Page 16

Kindesmisshandlungen Ihre Symptome, Ihre Schäden körperliche, geistige und seelische Entwicklung und kann zu gravierenden bleibenden Schäden bis hin zum Tode des Kindes führen. Symptome: • Fehlende Liebe, Zuwendung • Ein dem Alter nicht angemessenes Sich-selbst-Überlassen • Mangelnde Förderung

Anregung

und

• Keine schulische Unterstützung • Keine elterliche Reaktion bei Schulschwänzen, Alkohol, Drogen, Delinquenz etc. • Eltern erwarten von ihren Kindern Fürsorge und Trost statt umgekehrt – die elterlichen Bedürfnisse haben gegenüber denen des Kindes Vorrang • Das Kind wird gedemütigt und herabgesetzt oder öffentlich lächerlich gemacht, beschämt oder bestraft • Weigerung der Eltern, trotz Hilfebedarf psychologische, soziale oder erzieherische Hilfe in Anspruch zu nehmen

Körperliche Misshandlung Die körperliche Misshandlung ist eine gezielte Gewaltausübung, die dem Kind körperliche Verletzungen oder Schäden zufügt. Sie stellt eine Form impulsiver sowie reaktiver Gewalttätigkeiten dar, die von den Elternteilen in StressSituationen nicht mehr kontrolliert werden können. So kommt es zum Kontrollverlust als Folge einer affektiven Krise oder eines emotionalen Ausnahmezustandes. Die Formen der körperlichen Misshandlung sind dabei sehr vielfältig. Erkennen von Kindesmisshandlungen/Verdachtsmomente Auffällige Hämatome, Bisswunden, Striemen, Verbrennungen, Knochenbrüche und Vergiftungen können Hinweise auf körperliche Misshandlungen sein. Werden solche Merkmale gehäuft festgestellt oder sind nicht normal verheilte Verletzungen erkennbar, bedarf es der erhöhten Aufmerksamkeit. Extreme Unterernährung, ein ungepflegtes Erscheinungsbild des Kindes sowie Verhaltensauffälligkeiten sind weitere Fakten, um einen Verdacht auszulösen. Oft

16

BDK - Sichere Kindheit, verantwortungsvolle Gesellschaft  

Mit der Broschüre „Sichere Kindheit" möchte die Redaktion von „Kripo-Tipps" eine Information und Handreichung für Eltern, andere Erziehungsv...

Advertisement