Konstruktion Industrie 03

Page 1

0 3 | A p r il 2 0 1 4

k o nst r u kti o n - ind u st r ie

industrial market Magazine

Mu TECH

12 SuNoN STELLT DIE ErSTE LED-DECKENLEuCHTE MIT INTEGrIErTEM LÜFTEr Vor

19 Erfassung von AirbagPerforationen in KfzInstrumententafeln

14

konstruktion-industrie | April 2014

NEuE VErSIoN VoN MAPLE ENTHÄLT LEISTuNGSFÄHIGE INTEGrIErTE ANALYSEWErKzEuGE

16


BRADY

ARC INFORMATIQUE

4

6 HURON

EATON

10

12 OLDHAM

KENNAMETAL

13

17 PROSOFT

SourIAu

20

18 PEPPERL+FUCHS

21

SUNON

22



N e u heit

Einheitliche und konforme Sicherheitsverfahren an allen Standorten – Einfache Erstellung, Auswertung, Skalierung und Dokumentation Ihrer Sicherheitsstandards

B

radys neue Sicherheitssoftware LINK360™ verwaltet, erstellt, überprüft, skaliert und visualisiert Sicherheitsstandards mit nur wenigen Klicks. LINK360™ ist eine äußert leistungsfähige Lösung, um neue oder aktualisierte Sicherheitsverfahren an vielen Standorten und in vielen Ländern umzusetzen. Ein Expertenteam für Arbeitssicherheitslösungen hilft dabei, visuelle Anleitungen und vorschriftsgemäße Sicherheitsverfahren zu erstellen. Eine sichere Arbeitsumgebung Es kann eine große Herausforderung sein, Sicherheitsverfahren so zu erstellen, zu überprüfen, korrekt zu skalieren und zu kommunizieren, dass sie an sämtlichen Standorten zur Verfügung stehen und eingehalten werden können. Dies ist jedoch sehr wichtig, um eine sichere Arbeitsumgebung zu schaffen und Arbeitsunfälle zu vermeiden. LINK360™ ist eine leistungsstarke Softwareplattform zum Verwalten von Sicherheitsinformationen, mit deren Hilfe die Umsetzung der Sicherheitsverfahren an vielen Standorten und in vielen Ländern einheitlich und exakt gestaltet werden können.

03 | konstruktion-industrie | April 2014

4

Bradys Experten für Arbeitssicherheitslösungen werden Sie dabei unterstützen, visuelle Anleitungen zu erstellen, die leicht zu verstehen und umzusetzen sind. Optimale Skalierbarkeit der Abläufe LINK360™ verfügt über drei Module, die Sie bei der Verwaltung und Skalierung von Sicherheitsinformationen unterstützen. Ein spezielles Lockout/Tagout-Modul hilft bei der Erstellung und Auswertung von Lockout/ Tagout-Verfahren, Anhängern und Kennzeichnungen von Energiequellen. Mit diesem Modul können Sie Ihre Verfahren inklusive Abbildungen und visuellen Hilfen ausdrucken. Dadurch sind die Ausdrucke für Ihre Mitarbeiter immer gut sichtbar und leicht verständlich, sobald sie an Ihrer Ausrüstung angebracht wurden. Mit dem Modul für Zugangsberechtigungen für enge Räume können Sie definierte Produktionsbereiche als zugangsberechtigungspflichtige Bereiche ausweisen. Das Modul ermöglicht es Ihnen, Zutrittsanfragen und -genehmigungen zu erstellen und speichert sie für Prüfund Berichtszwecken. Mit dem Modul für Anlagen- und Gerätesicherheit können Sie weltweit standardmäßige Überprüfungen


Ihrer Ausrüstung vornehmen und leicht verständliche Wartungsabläufe erstellen und verändern. Um den Zugriff auf die sicherheitsrelevanten Informationen mitsamt der Visualisierung, den Bearbeitungen und der Erstellung neuer Vorlagen zu beschränken, können unterschiedliche Nutzerprofile erstellt werden. Bei LINK360™ handelt es sich um eine cloud-basierte Plattform, die via PC, Smartphone oder Tablet nutzbar ist. Es ist möglich, Lockout /Tagout-Verfahren mit Hilfe eines Tablets zu aktualisieren, während sie vor Ihrer Maschine stehen. Apps für Ihre mobilen Endgeräte sind erhältlich.

Bestimmungen entspricht, arbeitet das Expertenteam während des gesamten Prozesses mit internen Mitarbeiten zusammen und gibt Hilfestellungen wie deren Programm eingehalten werden kann. Für weitere Informationen über die LINK360™ Sicherheitssoftware oder Bradys Expertenteam für Arbeitssicherheitslösungen besuchen Sie unsere Webseite www.bradyeurope.com/LOTOservices

Es war noch nie so einfach, neue oder aktualisierte Sicherheitsverfahren über Standorte und Grenzen hinweg einzuführen.

Bradys Expertenteam für Arbeitssicherheitslösungen Bradys bietet die Dienstleistung an, Lockout/ Tagout-Verfahren zu erstellen. Dies beginnt mit der Definition des jeweiligen Kundenschwerpunkts. Ein Expertenteam von Brady kann auf Wunsch vor Ort mit Hilfe der LINK360™ Software Sicherheitsverfahren erstellen und die mit farbig kodierten Anhängern versehen. Um sicherzustellen, dass das Programm den geltenden

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

5


N e u heit

Champagner Hersteller Veue Clicquot entscheidet sich für PcVue zur Regelung seiner Tanks

Die Bediener überwachen die PcVue Kontrollsoftware mit einem 42» Touch Screen der beim Eingang zu den Gärungskellern installiert ist.

D

er weltberühmte Champagner Hersteller Veuve Clicquot setzt auf instrumentierte und automatisierte Anlagen. Dank PcVue verfügt er nun über ein intelligentes System das die Gärung in den 400 Gärtanks überwacht in denen Veuve Cliquot Champagner lagert. Veuve Clicquot ist ein weltbekannter französischer Champagner Hersteller. 1772 gegründet ist das prestigeträchtige Unternehmen nun eine Tochtergesellschaft von LVMH.

03 | konstruktion-industrie | April 2014

6

Support mehr dafür. Deshalb war es notwendig, das 10 Jahre alte Überwachungssystem auszutauschen und mit einem neueren und leistungsstärkeren System zu ersetzen. «Wir mussten es gegen ein System tauschen, das sehr lange funktioniert und wo der Service für viele Jahre garantiert wird», sagt Franck Berruyer, Vertriebsingenieur bei Arc Informatique, dem Unternehmen, das das PcVue ScadaSystem bei Veuve Clicquot installiert hat.

Der gute Name ist offensichtlich kein Zufall. Der Hersteller macht keine Kompromisse bei der Qualität und sein Motto ist »Nur eine Qualität - die Beste«. In Anbetracht dessen, immer den besten Champagner herzustellen, ist es genauso wichtig, die Produktions-Systeme genau zu überwachen.

«Über die unterschiedlichen technischen Faktoren hinaus haben wir uns für die PcVue Software Suite entschieden, weil wir sehr viel Vertrauen in unsere Zusammenarbeit mit Arc Informatique legen und die Kosten der Lizenzen für die Anwendung bei Veuve Clicquot sehr wirtschaftlich ausfielen», sagt Stéphane Fournier, Manager bei SF2I, jenem Unternehmen, das die Software entwickelt und integriert hat.

Das war der Grund, warum Veuve Clicquot Ende 2012 seine Gärungskeller mit einem neuen Überwachungssystem ausgestattet hat. Im Gärungskeller werden die geernteten und gepressten Trauben zu Wein gegoren. Die Tanks in denen alkoholische Gärung und Säureabbau stattfinden müssen unbedingt überwacht werden. Die Software die Veuve Clicquot bisher eingesetzt hatte war am Ende seiner Lebensdauer und der Anbieter bot keinen

Ein weiterer Vorteil von PcVue ist, dass dieselben HMIs wie bei der Vorgänger-Software verwendet werden können, was bedeutet, dass die Anwender PcVue sofort einsetzen konnten. Darüber hinaus verweist Guy Jendryka, Manager der Elektrik, Automation und Industriecomputer Abteilung bei Veuve Clicquot darauf, dass einer der Vorteile von PcVue ist, dass es einfach zu programmieren und konfigurieren ist. «Mit dem vorherigen System musste man ein echter


virtuellen Umgebungen die Software von der Hardware entkoppelt ist bedeutet, dass Neuinstallations- und Inbetriebnahme Zeiten im Fehlerfall beträchtlich reduziert werden. Fünf Web-basierte Clients erlauben den Kellereimeistern das Kontrollsystem zu beobachten und deren Werte mit ihren PCs einzustellen. Die Bediener können ebenfalls die Software mit einem 42» Touch Screen überwachen der in der Lobby installiert ist und auch den Besuchern einen Überblick verschafft. Die Software kommuniziert mit den speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) über ein Modbus TCP/IP Netzwerk während ein VPN-Link für die Sammlung der Daten von den Tanks aus den Kellern sorgt. 14 Gärungs-Module befinden sich im Hauptkeller in Reims und vier weitere stehen in verschiedenen Städten im Champagner-Weinbaugebiet mit 30 bis 200 km Entfernung zum Hauptkeller! Das VPN erspart eine Menge Zeit! «Mit der Möglichkeit, alle unsere Gärungskeller von nur einem Platz aus zu überwachen, erspart uns, zu jedem Keller fahren zu müssen. Das Überwachungssystem generiert einen Alarm wenn ein Temperaturwert nicht passen sollte», sagt Stéphane Fournier. Herr Jendryka kann nun alle seine Tanks von seinem PC aus überwachen. «PcVue hat unsere Gärungskeller intelligent gemacht. Wir können jeden Temperaturwert von nur einem Platz aus überwachen.» Von dieser positiven Erfahrung angeregt, fand das Veuve Clicquot Technik Team rasch weitere Einsatzbereiche für PcVue. Es überwacht nicht nur die Gärung der Weine in den Tanks, es überwacht auch die Kühlung während der Kältestabilisation nach dem finalen Vermischen. IT-Experte sein um die Software auf dem neuesten Stand zu halten. PcVue ist wesentlich einfacher zu modifizieren als gefordert.» Die Entwicklungs Architektur basiert auf PcVue Objekten und diese erleichtern das Oberflächen-Software-Design extrem. Weil in den Gärungskellern von Veuve Clicquot 400 Tanks unterschiedlicher Typen und Volumina (50 hl bis 725 hl) stehen, mussten die Entwickler Modelle verwenden, um den Programmieraufwand zu reduzieren - damit reduzierte sich auch die Instandhaltungsdauer. Abhängig vom Typen sind die Tanks mit bis zu drei Temperatursensoren und manuellen oder automatischen Ventilen ausgestattet. Das System verarbeitet bis zu 40 Werte pro Tank was in Summe 16.000 Variablen ausmacht! «Die objektorientierte Aufbau der Entwicklungsumgebung spart Zeit und vereinfacht das Handling. Es wurde ein Modell für ein Dutzend Tanktypen erstellt und damit ist es einfach, alle weiteren Objekte und die Kommunikation automatisch zu generieren», sagt Herr Fournier. Mit seiner virtuellen Architektur läuft PcVue auf einem Server der in einem sicheren gekühlten und gefilterten Raum, geschützt vor der Feuchtigkeit, steht. Die Instandhaltung und die Erweiterung auf neue Maschinen sind ebenfalls sehr einfach. Die Tatsache, dass in solchen

PcVue wird nicht zur Steuerung dieser Funktionen eingesetzt, sondern lediglich zur Anzeige der Einstellungen und zur Archivierung und Speicherung der Temperaturen, Fehler und anderer Daten. Es wird genauso zur Überwachung der Abflussleitungen der beiden Aufbereitungsanlagen - es regelt Säure- und NatriumHydroxid Levels, zeichnet pH und Durchflussraten auf (wöchentliche Reports für den Aufsichtsrat der Umwelt, Bodenministerium) - und informiert per E-Mail das Management über Füllstände. Aber das ist noch nicht alles! PcVue wird auch in anderen Bereichen bei Veuve Clicquot eingesetzt. Am Ende des Jahres wird es auf der Verpackungslinie laufen (Platzierung von Folien und Aufkleber auf Flaschen, die für den Versand vorgesehen sind). «Wir setzen es deshalb dort ein, weil wir hier auch die SAP-Daten abrufen können und eine Laser ID auf die Gläser und die Etiketten anbringen können», sagt Herr Jendryka.

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

7


N e u heit

Brady stellt den tragbaren Etikettendrucker BMP™ 21-PLUS vor

Der neue Etikettendrucker kombiniert ein robustes Gehäuse mit intelligenten Druckfunktionen.

B

rady, ein weltweit führendes Unternehmen für industrielle Etikettendrucker und Kennzeichnungslösungen, gab heute die Einführung des tragbaren Etikettendruckers BMP21 -PLUS bekannt.

Dieser neue mobile Drucker ist für den Einsatz im elektrischen Bereich, in der Datenkommunikation und für die allgemeine Kennzeichnung in der Industrie geeignet. Er kombiniert ein robustes Gehäuse mit intelligenten Druckfunktionen für Leitungen und Kabel, Klemmblöcke, Patch Panels, flache Oberflächen und vieles mehr. „Wer einmal die unschlagbare Etikettierleistung des BMP21-PLUS Etikettendruckers erlebt hat, möchte ihn nicht mehr aus der Hand geben“, sagt Hilde de Swerdt, Demand Creation Director EMEA bei Brady. „Dieser Drucker ist so intelligent und robust, dass Sie mit ihm den täglichen Anforderungen gewachsen sind und sich Ihre Erfahrung

03 | konstruktion-industrie | April 2014

8

beim Etikettieren verbessern wird.“ Das äußere Erscheinungsbild des BMP21-PLUS Etikettendruckers wurde komplett überarbeitet, um die Widerstandsfähigkeit und den Bedienkomfort zu verbessern. Der Geräteschwerpunkt liegt in der Mitte und das Gehäuse wurde mit einer ergonomischen Grifffläche versehen, um einen guten Halt und eine sichere Handhabung zu gewährleisten. Dank der gelben und schwarzen Signalfarbe und dem Gummi-Stoßschutz ist der Drucker im Einsatz gut sichtbar unterstützt durch seine bewährte Leistung. Der Drucker wurde nach der MIL-STD-810G-Methode 5.16.6 S4.6.5 auf Stoß- und Vibrationswiderstandsfähigkeit getestet, um nachzuweisen, dass der Drucker harten Schlägen standhalten und dennoch volle Leistung erbringen kann. Der BMP21-PLUS hat nun nicht nur äußerlich ein robusteres Design, sondern auch innen an Intelligenz gewonnen. Der Drucker hat einen neuen langlebigen Lithium-Ionen-Akku, ein großes beleuchtetes LCD Display und eine Zeichenbibliothek mit 104 Symbolen für die Bereiche Elektrik, Smart Home, Sicherheit und Datenkommunikation. Er besitzt eine Etikettenformatierung für die neun gängigsten Anwendungen, darunter


für die Kabelkennzeichnung und Patch Panels. Diese ermöglicht es dem Nutzer, direkt nach dem Einlegen einer Etikettenkassette ohne erforderliche Einstellungen mit dem Drucken zu beginnen. Weitere Vorteile sind die erweiterten Farboptionen und Etikettengrößen, einschließlich 70 verschiedener hochwertiger Kennzeichnungsmaterialien mit einer Breite von bis zu 19 Millimeter im Endlosformat. Ist das Etikett gedruckt und geschnitten, wird es von einer Haltevorrichtung gehalten, so dass es nicht heraus- oder herunterfallen kann.

bestehend aus einem Magnet, einer Lampe und einem Druckerständer, für die einfache Handhabung, erhältlich. Der BMP21-PLUS Etikettendrucker ersetzt ab sofort das bisherige Modell BMP21. Das Zubehör und die Etikettenkassetten für den BMP21 Etikettendrucker können auch im neuen BMP21-PLUS Etikettendrucker eingesetzt werden. Wenn Sie mehr über Bradys neuen BMP21-PLUS Etikettendrucker erfahren möchten, besuchen Sie unsere Webseite www.bradyeurope.com/bmp21plus

„Seine Konstruktion und die vielfältigen Druckmöglichkeiten machen den BMP21-PLUS zum Führer in seinem Marktsegment. Wenn man nun noch den attraktiven Einsteigerpreis berücksichtigt, gibt nicht mehr viel, was gegen die Anschaffung dieses Druckers spricht“, fügt Hilde de Swerdt hinzu. „Darüber hinaus können Sie ganz sicher sein, dass Ihr Drucker dauerhaft eine TopLeistung erbringt. Der Drucker wird standardmäßig mit einer Zwei-Jahres-Garantie ausgeliefert.“ Als Zubehör für den BMP21-PLUS Etikettendrucker ist ein starker Magnet, welcher das freihändige Arbeiten ermöglicht sowie ein multifunktionales Zubehör-Set,

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

9


N e u heit

Eaton auf der Hannover Messe 2014: Die Welt der effizienten Lösungen entdecken

Bildunterschrift: Eaton bietet energieeffiziente Lösungen, die Kunden dabei helfen, elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, sicherer und nachhaltiger zu nutzen

D

as Energiemanagement Unternehmen Eaton präsentiert auf der diesjährigen Hannover Messe, die vom 7. bis 11. April stattfindet, sein umfangreiches Portfolio rund um die Themen Steuerung und Automatisierung sowie sichere und unterbrechungsfreie Stromversorgung und Energieverteilung. Am Stand C63/69 in Halle 11 zeigt Eaton seine breite Palette von energieeffizienten Lösungen, die seinen Kunden dabei helfen, elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, sicherer und nachhaltiger zu nutzen. Interessenten und Anwender aus den Bereichen Maschinenbau, Prozesstechnik, Energieübertragung und -verteilung, sowie aus kommerziellen und industriellen Infrastrukturprojekten sind eingeladen, die dynamische Welt von Eaton zu entdecken. Aufgrund der kürzeren Produktlebenszyklen erwarten Endkunden heute, dass Maschinenbauer sehr kundenspezifische Maschinen konstruieren und bauen oder vorhandene Maschinen schneller und kostengünstiger als je zuvor nachrüsten. Es gilt Maschinen zu liefern, die fehlerfrei und länger mit höchster Effizienz und Sicherheit über ihre ganze

03 | konstruktion-industrie | April 2014

10

Lebensdauer verfügbar sind. Mit seiner einzigartigen SmartWire-DT-Technologie bietet Eaton erprobte Wettbewerbsvorteile, da sie das Design und den Bau von Maschinen beschleunigt und dabei Verschwendung und Kosten erheblich reduziert. Mit dem stetigen Ausbau des Portfolios von SmartWire-DT-Komponenten ist es Eaton jetzt gelungen, Elektrik und Hydraulik in einer einfachen Steuerungsarchitektur zu integrieren. Bei Maschinen, bei denen Eaton-Lösungen integriert sind, ist eine höhere Genauigkeit, Geschwindigkeit, Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Flexibilität über ihre ganze Betriebsdauer garantiert. Dank einer vielseitigen Palette an Lösungen für den Schutz von elektrischen Systemen in rauen und explosionsgeschützten Umgebungen von Produktlinien wie Crouse Hinds, CEAG, MTL oder FHF Funke+Huster Fernsig ist Eaton bestens aufgestellt, seinen Kunden dabei zu helfen, Personal und Anlagen selbst in anspruchsvollsten Anwendungen wie der Prozesstechnik oder in der Öl- und Gasindustrie optimal zu schützen. Mit einem Portfolio von Kommunikationsplattformen für den explosionsgefährdeten Bereich werden Maßstäbe im Segment Sicherheit gesetzt. Dazu gehören Signalisierungs-, Melde- und Überwachungssysteme zur Warnung und zum


Schutz von Personen vor Gefahren. Parallel zu den Entwicklungen in der Industrieautomation, wie zunehmende Vernetzung und Systemkomplexität, steigen die Anforderungen an die Energieverteilung und -infrastruktur. Mit der Verknüpfung von Leistungsschaltern, Motorschutzschaltern und Energiemess- und Kommunikationsmodulen innerhalb eines SmartWire-DT-Netzwerks ist es möglich, individuelle Stromverbräuche direkt zu protokollieren und auszuwerten – eine Voraussetzung, um auf effiziente Weise den Energieverbrauch zu optimieren. Die branchenführenden Lösungen von Bussmann erweitern Eatons marktführendes Portfolio an Energieverteilungen und Leistungsschaltern. Somit kann Eaton heute ein komplettes Angebot an zuverlässigen und effizienten Leistungsschaltern und Sicherungen für eine sichere Stromversorgung anbieten, sodass Kunden die passende Technologie für ihre individuelle Anwendung wählen können. Im Bereich Niederspannungs- und Mittelspannungsenergieverteilung stellt Eaton innovative Lösungen sowohl für Infrastruktur- und Gebäudeprojekte als auch für Energieversorgungsunternehmen und erneuerbare Energien zur Verfügung. Diese Systeme sind darauf ausgelegt, maximale Sicherheit und Verfügbarkeit mit höchster Flexibilität zu verbinden, damit

Kunden einfach auf zukünftige Änderungen und neue Entwicklungen reagieren können. Für kritische Anwendungen, bei denen ungeplante Ausfallzeiten nicht akzeptabel sind, bietet Eatons Portfolio von USV-Lösungen maximale Zuverlässigkeit und kontinuierliche Verfügbarkeit. Mit einer marktführenden Effizienz von 99 Prozent sind die unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) von Eaton darauf ausgelegt, Verbraucher vor allen Situationen von Überspannungen bis zu Stromausfällen zu schützen.

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

11


N e u heit

MU TECH

M

u TECH von Huron ist ein 3-AchsFräszentrum der Einsteigerklasse. Das Besondere an diesem Fräszentrum ist, dass es bereits im Standard mit einer Motorspindel ausgerüstet ist. Vielseitig und vielfältig einsetzbar kann die MU TECH auch in 3+2-Achs-Ausführung eingesetzt werden. Die Maschine bietet für die Schruppbearbeitung großer Teile hohe Leistung bei geringen Drehzahlen: Im S1-Betrieb kann sie bei 3000 Umdrehungen pro Minute, im S6-Betrieb bei 40% Einschaltdauer bei 2200 Umdrehungen pro Minute laufen. Die anschließende Schlichtbearbeitung kann im 5-Achs-Betrieb bei hohen Geschwindigkeiten durchgeführt werden. Die MU TECH 6 enthält in der ersten verfügbaren Version einen Drehtisch mit 600 mm Durchmesser.

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

12

Die MU TECH ist standardmäßig mit einer Hochgeschwindigkeits-Motorspindel ausgestattet. Sie verfügt über 23 kW Leistung und 75 Newtonmeter Drehmoment sowie eine maximale Drehzahl von 12000 Umdrehungen pro Minute. Sie kann im Dauerbetrieb (S1) mit 3000 Umdrehungen pro Minute und im Dauerbetrieb mit wechselnder Last (S6) bei 40% Einschaltdauer mit 2200 Umdrehungen pro Minute betrieben werden. Die Motorspindel ist mit einem Schwenkkopf (B-Achse) ausgerüstet. Der Schwenkbereich von +30 bis -120º

erlaubt sowohl die vertikale, als auch die horizontale Bearbeitung von Bauteilen. Die kontinuierliche Bewegung des Schwenkkopfes wird durch ein Spielfreies System sichergestellt, das alle 5-Achs-Bearbeitungen zulässt. Durch die Ausführung der Spindel und den Einsatz von Hochleistungslagern wird eine perfekte Bearbeitungsstabilität erreicht. Die MU TECH ist außerdem mit einem speziellen Kühlsystem ausgestattet, das stets die gewünschte Temperatur hält. Jede Achse wird von groß dimensionierten HochleistungsKugelumlaufspindeln angetrieben. Alle Bewegungen werden von Drehgebern kontrolliert, um Genauigkeiten von einem Hundertstel Millimeter in allen drei Achsen zu gewährleisten. Der maximale lineare Vorschub beträgt 30 Meter pro Minute. So wie bei den anderen Maschinen aus dem HuronProgramm sind die tragenden Bauteile der MU TECH aus stark geripptem Gusseisen, um Vibrationen zuverlässig zu dämpfen und eine sehr hohe Prozessstabilität zu ermöglichen. Das symmetrische Design gewährleistet eine hohe geometrische Stabilität.


N e u heit

Die neue KSSM8+™ Planfräser- Serie für Gusseisen

W

endeschneidplatten mit acht Kanten für geringste Kosten pro Schneide Mit acht Schneiden ist die neue KSSM8+™ Planfräser-Serie von Kennametal auf maximale Zerspanungsleistung in Gusseisen und Stahlwerkstücken bei gleichzeitiger Kostenminimierung ausgelegt. Die spanende Bearbeitung von Gusseisenwerkstücken ist anspruchsvoll und das zu Recht. Gusseiserne Pumpengehäuse, Bremssättel, Turbinengehäuse und viele andere Teile sind kritische Kernbauteile für ganze Industriezweige, darunter der Automobil-Bereich, Schwermaschinen oder der Energiesektor. Nur durch höchste Zerspanungsleistung bei niedrigsten Kosten pro Schneide kann ein Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich sein. Es stehen zwei Wendeplattengrößen zur Verfügung. Die kleinere mit einem Innkreis von 10 mm ermöglicht eine Schnitttiefe von 6 mm, die größere mit einem Innkreis von 12.7mm ermöglicht 9 mm Schnitttiefe. Beide haben negative Spanwinkel von 88º bzw. 87º. Damit eignen sie sich besonders gut für Anwendungen mit schwieriger Werkstückspannung oder wenn die Werkstückform eine nahezu 90º-Schulter erfordert.

Das zweiseitige Schneidplatten-Design mit acht Schnittkanten bietet dem Nutzer die geringsten Kosten pro Schneidkante, während die LD-Geometrie mit positivem Spanwinkel und die verrundeten SchneidKanten bei mittlerer Bearbeitung und bei der finish-Bearbeitung zu geringeren Schnittkräften und guter Oberflächenqualität führen.

Auch wenn das Planfräsen eine gewöhnliche und alltägliche Zerspanungsaufgabe ist, sind einige kritische Randbedingungen einzuhalten. Für eine lange Werkzeugstandzeiten muss die Schnitttiefe auf maximale Schnittgeschwindigkeit und Vorschub abgestimmt sein. Soll eine hohe Fertigungseffizienz erreicht werden, müssen hohe Anforderungen an die Oberflächenqualität berücksichtigt werden. Deshalb gibt es die KSSM8+-Wendeschneidplatten für eine ganze Reihe von Applikationen. Sorten für die Nass- oder Trockenbearbeitung von Kugelgraphitguss als auch von Stahl und von rostfreien Stählen sind erhältlich. Die KSSM8+ Fräsergrundkörper sind in mittlerer und enger Teilung verfügbar. Für weitere Informationen besuchen Sie www.kennametal.com.

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

13


N e u heit

Erfassung von Airbag-Perforationen in Kfz-Instrumententafeln

Instrumententafel des Peugeot 508

D

urch Einsatz des LJ-G-Sensors von Keyence hat Faurecia in seinem F&E-Zentrum in Méru/ Frankreich die Inspektion von AirbagSollbruchstellen in Kfz-Instrumententafeln automatisiert. Das Ergebnis sind zuverlässige Messungen bei schnellem „Return on Invest“. Mit 320 Fertigungsstätten in 34 Ländern, darunter 30 große F&E-Zentren, gehört die Faurecia-Gruppe zu den zehn größten Automobilzulieferern der Welt. Das Unternehmen ist in vier Geschäftsfeldern tätig und dort jeweils internationaler oder europäischer Marktführer: Innenraumsysteme , Abgastechnik, Automobilsitze (weltweit führend bei Sitzrahmen und Mechanik) und Kunststoff-Anbaukomponenten für die Karosserie. Das F&E-Zentrum von Faurecia Interior Systems in Méru/ Frankreich hat für eine der Produktionsstätten ein maßgeschneidertes Inspektionssystem entwickelt. Inspektion für die Fahrgastsicherheit Die Oberflächen der Instrumententafel sind mit Perforierungen oder Spalten ausgestattet, die im Falle eines Aufpralls als „Sollbruchstelle“ dienen und ein Öffnen des Airbags ermöglichen. Wenn diese Perforationen das

03 | konstruktion-industrie | April 2014

14

Material nicht ausreichend schwächen, kann der korrekte Einsatz des Airbags verhindert und die Fahrgastsicherheit eingeschränkt werden. Deshalb misst Faurecia die Materialdicke mit Hilfe der Laser-Dreiecksvermessung. Jede Perforation wird in X- und Y-Richtung überprüft und in ein Oberflächenprofil mit 800 Punkten konvertiert, um die Restdicke am tiefsten Punkt der Perforation zu bestimmen. Diese Messungen wurden ursprünglich manuell mit einem Mikroskop durchgeführt, wie Lionel Marlier, Director Safety & Regulation bei Faurecia Interior Systems, erläutert. „Das war nicht nur langwierig, sondern es erforderte auch die Zerstörung der gemessenen Bauteile. Wir haben deshalb nach einem berührungslosen Messverfahren gesucht, das einfach zu integrieren ist und eine sehr gute Reproduzierbarkeit bietet.“ Dieses Verfahren fand man mit dem LJ-G, einem 2D-LaserWegmesssensor von Keyence. Er besteht aus einer Steuereinheit, einem Monitor sowie den Sensorköpfen und kann Messungen in Fertigungsstraßen „on the fly“ durchführen. Dabei zeichnet sich das System durch einfache Bedienung aus: Das Setup-Menü ist so aufgebaut, dass selbst Anfänger die Einstellungen schnell über einen PC konfigurieren können. Dabei werden sie von einer Support-Software unterstützt. Die Messwerte können zur


Analyse in ein Tabellenkalkulationsprogramm exportiert werden. Lionel Marlier: „Es war sehr einfach, das System zu integrieren. Die automatisierten Messungen sind stabil, ohne dass wir eingreifen müssten.“ Obwohl die Oberflächen der Instrumententafeln schwarz, braun oder weiß sein können, wird das Messergebnis des LJ-G weder von der Farbe noch von den Lichtverhältnissen beeinträchtigt. Grund dafür ist der E3-Bildsensor. Er wurde speziell für industrielle Anwendungen entwickelt und besitzt einen Dynamikbereich, der 300mal größer als der von konventionellen Sensoren ist. Deshalb kann er Messungen auf Oberflächen beliebiger Farbe und sogar auf reflektierenden Oberflächen durchführen. Zusätzlich bietet der LJ-G eine Funktion, mit der die Position des Prüflings justiert werden kann. Diese Funktion ermöglicht korrekte Messergebnisse auch dann, wenn die Messobjekte nicht richtig im Messfeld positioniert sind oder wenn die Messfläche geneigt ist. Die LJ-G-Serie hat eine Wiederholgenauigkeit von 1 µm und eine Abtastgeschwindigkeit von 3,8 ms. Von dieser Geschwindigkeit profitiert die InstrumententafelProduktion von Faurecia. Lionel Marlier: „Wir können die Inspektion der Airbag-Nähte und -Perforationen jetzt inline

und mit doppelter Geschwindigkeit durchführen. Dadurch wird unsere Fertigung schneller und effizienter.“ Marlier fasst die bisherigen Erfahrungen von Faurecia Interior Systems mit dem LJ-G zusammen: „Dieses automatisierte Messystem von Keyence ist für uns nicht nur ein Hilfsmittel zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität, sie ist auch noch kostengünstig. Die Inspektionen sind schneller, zerstörungsfrei und benötigen weniger manuelle Eingriffe. Alles in allem hat der LJ-G die Genauigkeit unserer Messergebnisse verbessert und die Qualitätskontrolle an diesem sicherheitsrelevanten Produktionsschritt beschleunigt. Damit hat sich das System für uns in weniger als einem Jahr amortisiert.“ Betrachten Sie das LJ-V7000-Demonstrationsvideo In-Line Messungen von Bauteilen jeder Art oder Form werden Realität… www.keyence.de/PRLJV

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

15


N e u heit

Neue Version von Maple enthält leistungsfähige integrierte Analysewerkzeuge

Maple ist eine umfassende Umgebung zur schnellen Entwicklung von Lösungen, die in tausenden technischen Organisationen eingesetzt wird.

V

erbesserungen bei der Entwicklung von Anwendungen verkürzen die Zeit zum Erstellen und Umsetzen von Lösungen Maplesoft™ hat heute eine wichtige neue Version seines Spitzenprodukts Maple™, der technischen Berechnungssoftware für Ingenieure, Mathematiker und Wissenschaftler, vorgestellt. Das neue Maple 18 enthält spezialisiertere Werkzeuge zur technischen Analyse und noch flexibleren Entwicklung technischer Anwendungen, um bei der Erstellung und Umsetzung von Lösungen in der gesamten Organisation zu helfen.

Mehr Information 02 | konstruktion-industrie | Februar 2014

16

Zu den neuen Funktionen gehören die Zeitserienanalyse mit eingebauter Unterstützung von Modellierung und Analyse, Mustererkennung, Vorhersage und Visualisierung von Daten, die sich über die Zeit ändern. Weitere wichtige Verbesserungen gibt es in den Bereichen der Signalverarbeitung, der Entwicklung von Steuerungen und der Physik. Nachdem die Analyse abgeschlossen ist, setzen die Ingenieure Maple häufig dazu ein, interaktive Rechner zu erstellen, die Antworten zu spezifischen Problemen liefern, und Maple 18 enthält eine Reihe von Verbesserungen, um diese Anwendungen noch schneller und flexibler zu entwickeln. Zu diesen Neuerungen gehören mehr Optionen zur Steuerung der Darstellung und des Verhaltens interaktiver Komponenten, ein

wesentlich flexibleres Werkzeug zur Erstellung von Apps in nur einem Schritt und umfangreiche Verbesserungen bei der Visualisierung. Weitere wichtige Merkmale der neuen Version sind die höhere Leistung bei vielen Standardberechnungen und neue Optionen zur Konnektivität. „Maple gibt den Ingenieuren die Möglichkeit, ein Konzept von der ersten Idee bis zu einer voll funktionsfähigen Anwendung für den Endanwender so zu entwickeln, dass es in der ganzen Organisation eingesetzt werden kann“, erklärte hierzu Dr. Laurent Bernardin, Executive VicePresident und wissenschaftlicher Leiter bei Maplesoft. „Maple 18 unterstützt jeden einzelnen Schritt auf diesem Weg mit mehr Analysewerkzeugen zur Entwicklung von Ideen, mehr Optionen zur Visualisierung der Ergebnisse, neuen Möglichkeiten zur Verknüpfung mit noch mehr Produkten in Ihrer Werkzeugkette und flexibleren Werkzeugen, um Lösungen für Endanwender schnell und einfach zu erstellen.“ Maple 18 ist in Englisch verfügbar. Dazu gibt es als Erweiterung Sprachpakete für verschiedene Sprachen einschließlich Französisch, traditionellem Chinesisch, vereinfachtem Chinesisch, Griechisch und brasilianischem Portugiesisch. Eine japanische Version von Maple 18 wird im April verfügbar werden.


N e u heit

Messgerät BM 25 bleibt im Programm von Oldham

Transportables Gasüberwachungssystem mit Plug & Play-Sensoren für die gleichzeitige Erfassung vonbis zu fünf Gasen

O

ldham freut sich mitzuteilen, dass das weit verbreitete Multi-Gas-Messsystem BM 25 nach der Übernahme von Oldham durch Industrial Safety Technologies (IST) im Programm bleibt. Das BM 25 wurde seinerzeit von Oldham entwickelt und seitdem immer von Oldham produziert. Das Messgerät wird von einer NiMH-Batterie mit Energie versorgt und bietet bis zu 170 Stunden kontinuierliche Laufzeit. Zu den Standardfunktionen gehört die Anzeige von SETL- und TWA-Werten sowie die Aufzeichnung von Daten über einen Zeitraum von maximal vier Monaten. Mehrere Einheiten können zu einem System zusammengeschlossen werden und Alarme von einem zum anderen Gerät übertragen.

Das Gerät kann die Konzentration von bis zu fünf Gasen messen. Zu den Einsatzbereichen gehören das Arbeitsumfeld von mobilen oder temporären Arbeitsteams sowie andere Anwendungen, in denen fest installierte Mess- und Überwachungssysteme ungeeignet sind. Das Messgerät ist bereits in mehr 60 Ländern im Einsatz und wird über die weltweite Oldham-Vertriebsorganisation weiterhin mit ATEX- und CSA-Zertifikaten verfügbar sein. Weitere Informationen über das BM 25 erhält der Leser bei Oldham oder über die Homepage www.oldhamgas.com

Zu diesem Zweck stehen optionale Alarmtransfer-Kits zur Verfügung. Für die Langzeitüberwachung in explosiblen Bereichen steht ein eigensicheres Aufladegerät zur Verfügung. Das BM 25 ist ein robustes, langlebiges Messsystem mit weltweiten Zertifikationen. Es bietet lange Laufzeiten, flexible Anzeige- und Alarmfunktionen und kommt in einem breiten Anwendungsbereich zum Einsatz.

Mehr Information


N e u heit

Thomas Crone: Neuer President und CEO der ProSoft Technology Inc.

D

ie ProSoft Technology Inc., ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich industrieller Kommunikation, ist sehr erfreut darüber, mitteilen zu können, dass Thomas Crone mit sofortiger Wirkung die Position des President und CEO übernommen hat.

Mehr Information 02 | konstruktion-industrie | Februar 2014

18

„“Unsere Suche nach einem neuen CEO für ProSoft Technology begann im vergangenen Frühjahr“, sagte Gary Joke, Chairman of the Board of Directors von ProSoft Technology. „Mit Hilfe und unter Leitung eines erfahrenen Personalvermittlungs-Teams von Korn/ Ferry International, suchten wir einen Kandidaten mit Erfahrung und Know-how in globalen Geschäften, der industriellen Automatisierungstechnik, weltweitem Vertrieb und Marketing sowie allgemeinem Management. Am wichtigsten war uns aber, dass wir nach jemandem suchten, der genau in die ProSoftKultur passte. Thomas Crone erfüllte alle unsere Kriterien.“ Thomas Crone hat vielfältige Erfahrungen, die helfen werden, ProSoft einen großen Schritt nach vorne zu bringen. Zuletzt hatte er die Position des Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei der Valin Corporation inne, einem Anbieter von Prozesssteuerungen und Automatisierungslösungen.

In seiner Zeit bei Valin war er verantwortlich für das in den USA angesiedelte globale Distributionsgeschäft mit fünf Divisions und 250 Mitarbeitern. Unter Thomas Crone Leitung wuchs die Firma organisch und durch mehrere Akquisitionen laut dem IncMagazin zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Amerika sowie laut Business Journal zu einem der größten und am schnellsten wachsenden Privatfirmen im Silicon-Valley . „Ich verfolgte den Fortschritt von ProSoft Technology seit geraumer Zeit und war geehrt, dass ich gefragt wurde, diese starke Marke von außergewöhnlichen Produkten zu repräsentieren“, sagte Thomas Crone. „Eines der Dinge, die mich zu ProSoft hinzogen, war die Tatsache, dass es eine Firma ist, die global denkt, aber lokal handelt. Diese Philosophie erhöht den Durchsatz in jedem Geschäftsbereich. Vertrieb und Support werden lokal betrieben, mit Personal in jeder Zeitzone das auch die lokale Sprache beherrscht. Eine weitere Eigenschaft von ProSoft Technology die ich unwiderstehlich finde, ist die herausragende Einstellung „Ja-wir-können“ und „Lass es uns erledigen“, die in allen Facetten des Unternehmens spürbar ist. Ich freue mich darauf, für viele Jahre ein Teil dieser dynamischen Mannschaft zu sein.“


N e u heit

Sunon stellt die erste LED-Deckenleuchte mit integriertem Lüfter vor

Das erste Modell, das auf den Markt gebracht wird, ist eine 12V-LED-Deckenleuchte, dessen Lüfter einen Volumenstrom von 95 m3/h erzeugt.

S

unon hat die erste LED-Deckenleuchte vorgestellt, die über einen integrierten Gleichstromventilator verfügt. Dieses für private Zwecke bestimmte Zwei-in-Eins-Produkt ist besonders kosteneffizient, da der eingebaute Lüfter die LEDLeuchten kühlt und den Energieverbrauch um über 70% senkt. Sunons Deckenleuchten mit integriertem Lüfter sind einfach zu installieren und zu warten und benötigen nur wenig Platz. Eine Senkung des Energieverbrauchs war eines der wichtigsten Ziele bei der Entwicklung des LEDDeckenlichts durch die Sunon-Entwicklungsteams. Während Wettbewerbsprodukte Wechselstrommotoren verwenden, hat der Lüfter in dieser neuen LEDDeckenleuchte einen bürstenlosen Gleichstrommotor. Dadurch wird die mechanische Reibung während der Rotation verringert. Darüber hinaus sind bürstenlose Gleichstrommotoren effizienter, laufen leiser und halten länger. Dank ihres elektronischen Kontrollsystems bieten sie zudem den Vorteil, ohne Leistungseinbußen genau die für den Ventilator benötigte Energie bereitzustellen. Der durch den Ventilator erzeugte Luftstrom dient als aktives Kühlungssystem für das LED-Deckenlicht, reduziert den Stromverbrauch noch weiter, verringert die Wärmeentwicklung und führt dadurch zu einer

längeren Lebensdauer. Die LED-Deckenleuchte hat ein Effizienzverhältnis von 15. D.h. sie verbraucht 72% weniger Strom als Versionen mit Schaltpolmotor und 58% weniger als Versionen mit Alveolate-Motor. Aufgrund seines niedrigen Energieverbrauchs wird das Produkt gerne von Architekten verwendet, da durch seinen Einsatz geltende Energiestandards leicht eingehalten werden können: so z.B. die Niedrighaus-Standards in Frankreich, die Passivhaus-Standards in Deutschland und die Minergie-Standards in der Schweiz. Aufgrund seines stylischen Designs, seiner kleinen Baugröße und der geringen Geräuschentwicklung werden die Sunon LED-Deckenleuchten mit integriertem Lüfter gern in Küchen und Badezimmerdecken installiert. Um mehr über die Produkte von Sunon zu erfahren, besuchen Sie die Sunon-Niederlassungen oder direkt die Website unter www.sunon.com.

Mehr Information


N e u heit

Esterline Connection Technologies / Souriau gewinnt bereits zum sechsten Mal den Airbus-Award für seine Leistungen als bester Lieferant elektrischer Komponenten und Systeme

Esterline Connection Technologies / Souriau freut sich, dass seine hervorragende Gesamtleistung auf dem Markt der elektrischen Kabel und Komponenten mit dem Airbus Award honoriert wurde. Die Auszeichnung wurde am 15.01.2014 in Toulouse / Frankreich feierlich überreicht. Damit hat Souriau zum sechsten Mal innerhalb von acht Jahren diese Auszeichnung gewonnen.

B

ei der Ermittlung des diesjährigen Gewinners unter seinen Lieferanten waren für Airbus zwei Kriterien ausschlaggebend: zum einen die Arbeitsqualität der Lieferanten, d.h. ihre Logistikleistung, die Anzahl an Reklamationen und die Qualität ihrer Produkte; zum anderen ihre strategische Leistung, d.h. wie gut ihre Firmenstrategie auf die Airbus-Strategie abgestimmt ist. Die Wahl von Esterline Connection Technologies / Souriau zum Gewinner ist der Lohn für die mehr als fünfzehnjährigen Anstrengungen all seiner Teams. Damit werden gleichzeitig die Einführung und der strategische Ausbau der folgenden drei Entwicklungsfelder honoriert. Das erste ist die Wettbewerbsfähigkeit. Esterline Connection Technologies / Souriau hat seit fast zwanzig Jahren Niederlassungen in Marokko und Indien. Unlängst wurde ein Standort in Mexiko aufgebaut. Mit der Akquisition von Sunbank sind 37% der Mitarbeiter in Niedriglohnländern beschäftigt.Das zweite ist die Qualität der Supply Chain. Der Betrieb von Produktionsstätten in Niedriglohnländern erfordert eine hervorragend funktionierende Supply chain.

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | Februar 02 April 2014 2014

20

Der dritte Bereich ist der kontinuierliche

Verbesserungsprozess, der vor über fünfzehn Jahren begonnen wurde. In allen Arbeitsgruppen des Unternehmens werden seither die folgenden drei Konzepte umgesetzt: Kaizen, das Prinzip des Schlanken Managements und das Qualitätsmanagementsystem QRQC (quick response quality control). Nach der Preisverleihung durch je einen Vertreter von Airbus Beschaffung, von der Qualitätssicherungsabteilung, dem Supply Chain Management und der Entwicklungsabteilung sowie je einem Repräsentanten aller Kabelkonfektionierer der SQAL-Gruppe sollten die Teams von Esterline Connection Technologies / Souriau erklären, wie sie diesen hohen Qualitätslevel als Voraussetzung für die Preisverleihung erreichen konnten. „Wir sind außerordentlich stolz, diese Auszeichnung zum sechsten Mal zu erhalten“, sagt Jean-Luc Gavelle, Präsident bei Esterline Connection Technolgoies / Souriau. „Das ist der Lohn für die täglichen Bemühungen des gesamten Unternehmens und aller unserer Teams um perfekte Qualität und exzellente Arbeit. Das stete Streben nach ständiger Verbesserung und Innovation an jedem einzelnen Souriau-Standort zeigt so seine Wirkung.“


N e u heit

SC-System: Neue Signaltrenner-Familie von Pepperl+Fuchs

Die 6 mm Module des Systems werden auf einer DIN-Schiene montiert

E

ine Breite von nur sechs Millimetern, ein erweiterter Temperaturbereich bis zu 70 °C sowie hohe Langzeitstabilität, Zuverlässigkeit und Präzision – dies charakterisiert die Signaltrenner des neuen SC-Systems, die auf der diesjährigen Hannover-Messe erstmals vorgestellt werden. Das SC-System ist eine komplette Neuentwicklung und vereint die jeweils leistungsstärksten Merkmale vergleichbarer Produkte in einer Gerätefamilie. So wird die Kalibrierung durch das vollautomatisierte Lasertrimming von Festwiderständen vorgenommen. Das bedeutet: Beste Kalibrierergebnisse ohne Serienstreuung, die Störgefahr von Trimmpotentiometern aufgrund ihrer Schleifer-Kontaktstelle ist ausgeschlossen.

Anstatt Elektrolytkondensatoren (Elkos) werden alternative Bauteile verwendet. Die bei Elkos zu beobachtende temperaturabhängige Reduzierung ihrer Kapazitätswerte sowie Alterungserscheinungen wird damit wirksam begegnet. Durch den Ersatz von Elkos kann die Temperatur in der Umgebung der Signaltrenner des SC-Systems bis zu 70 °C betragen. Zum großen Temperaturbereich, in dem die Produkte eingesetzt werden können, trägt auch das Low Power Design bei, das für eine geringe Eigenerwärmung sorgt.

Im SC-System wird eine hochwertige 3-Wege-Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Versorgung verwendet, die einer Arbeitsspannung bis 300 V und einer Prüfspannung bis 2,5 KV standhält. Das Risiko von Windungsschlüssen innerhalb des Signaltrenners wird durch den Einsatz von Leiterplattentransformatoren vermieden. Bei dieser Bauweise sind die Windungen des Transformators in die Leiterplatte integriert, Windungsschlüsse durch fehlerhafte Isolation sind damit ausgeschlossen. Eine effektive Nutzung des Schaltschrankraumes wird beim SC-System durch eine kompakte Bauform erreicht: Die nur 6 mm breiten Gehäuse reduzieren den Platzbedarf der Signaltrenner-Module auf ein Minimum. Die Gehäusehöhe ist so gering, dass die Module auch zwischen eng sitzende Kabelkanäle passen. Das SC-System Portfolio Transmitterspeisegeräte sind wesentlicher Bestandteil des SC-Systems. Sie übertragen die 4…20-mASignale von angeschlossenen Messumformern und liefern für diese zugleich die Versorgungsspannung. Transmitterspeisegeräte sind auch mit Signalsplitterfunktion und als SMART-Geräte verfügbar, die neben dem analogen Signal zum Beispiel mehrere HARTVariablen übertragen können.

Mehr Information


N e u heit

Aktive Kühllösung für LED-Leuchten

Aktive Kühllösung von SUNON für 400 W Hochleistungs LED

D

ie aktive Kühllösung von Sunon basiert auf den DR Maglev Lüftermotoren und ist viermal effizienter als passive Kühlung. Das aktive Kühlmodul von Sunon lenkt kühle Luft mit seinem einzigartigen Strömungsdesign zu kritischen Bereichen, reduziert die Temperatur von Leistungskomponenten und verlängert so die LED Lebensdauer. Bei 400 W Hochleistungs LED kann dadurch die Größe und das Gewicht um bis zu 90% reduziert werden! Mehr als 50 aktive Kühllösungen werden zur Verbesserung jeglicher Kundenanforderung angeboten. Diese neue Produktpalette wird bei der Light & Building 2014 in Deutschland von 30. März bis 4. April vorgestellt. Während passive Kühlungen einen statischen Wärmeaustauscher verwenden setzt die aktive Kühlung von Sunon auf einen elektrischen Lüfter. Die erste aktiv gekühlte MR16 LED wurde 2009 herausgebracht und verwendet eine SUNON Wärmelösung. Die aktive Kühlung von Sunon bietet zahlreiche Vorteile. Eine Größenreduktion wird durch eine vierfach kleinere Wärmetransferoberfläche als bei passiver Kühlung ermöglicht. Eine aktive Kühlung reduziert auch den Metallanteil des Wärmeaustauschers, ermöglicht den Einsatz von mehr Kunststoff und reduziert die Gehäusegröße der Leuchte. Bei einem 3000 lm Spot kann beispielsweise das Gewicht um 67% reduziert werden.

03 | konstruktion-industrie | April 2014

22

Darüber hinaus sorgt die aktive Kühlung von Sunon für eine längere Lebensdauer der Leistungskomponenten. Denn bei LED Leuchten sind die Leistungskomponenten am häufigsten von Überhitzung betroffen. Die normale Lebensdauer elektronischer Komponenten (wie beispielsweise Elektrolytkondensatoren) wird mit jeder Temperaturerhöhung um 10 °C um die Hälfte reduziert. Gleichermaßen wird die Lebensdauer bei jeder Absenkung um 10 °C verdoppelt. Die aktiven Kühlmodule von Sunon reduzieren die Elektrolytkondensator-Temperatur der A19 LED um 30 °C! Durch den geringeren Einsatz an Metall für das Kühlsystem und das LED-Gehäuse können Kosten eingespart werden. Für eine 3000 lm Spot-Anwendung halbiert sich dadurch der Preis. Die Entwicklung und die Tests des Sunon DR (Staub Beständig) MagLev Motor-Lüfters haben 8 Jahre benötigt. Daraus ergaben sich fünf Hauptvorteile: der Stator und das Lüfterrad können nicht verschoben werden, Öl-Leck Prävention, besserer Staubschutz, höhere Zuverlässigkeit und längere Lebenserwartung. Die beiden innovativen Design-Konzepte der DR MagLev-Entwicklung sind die B&S (glatt & nahtlos) Technologie und das S&C (dicht & aufstecken) Design. Sie bieten den besten Schutz vor


eindringendem Staub sowie die beste Öl-Leck Prävention. Das S&C Design festigt auch die sichere Position von Motor und Stator und verhindert ein verschieben von Stator und Lüfterrad bei Temperaturänderungen. Das macht das Produkt stabiler und verlängert die Lebensdauer. Die Garantie der DR MagLev Motor-Lüfter kann auf 5 Jahre ausgedehnt werden. Die Produktpalette der aktiven Kühlgeräte von Sunon beinhaltet 50 verschiedene Produkte die auch kundenspezifisch angeboten werden. Das Unternehmen beliefert seine Kunden mit Produkten für die Innenbeleuchtung über OEMs und ODMs. Zusätzlich zur Bereitstellung der besten LED Kühlmodule bietet Sunon genauso das komplette Lampen-Design und die Planung genauso wie die Eigenmarken MR16 und A19 Innenbeleuchtungs-Produkte an. Sunon unterstützt Kunden auch mit einem hoch effizienten, modernen Prozess bei der Produktion begonnen beim Design-Konzept über die komplizierten Zertifizierungstests bis hin zur Massenproduktion und ermöglicht Unternehmen die ersten auf dem Markt zu sein, ihre Innovationen zu präsentieren. Sunon hat viel Erfahrung und einen starken Hintergrund bei thermischen Lösungen. Basierend auf dem großartigen Erfolg der Erfahrungen der letzten 30 Jahre, wird Sunon

auf der Light & Building 2014 von 30. März bis 4. April in Frankfurt, Deutschland, ausstellen. Sunon wird neue Eco Lüftungs Gebläse für nachhaltige Gebäude vorstellen und damit diese revolutionäre Technologie präsentieren. Am Sunon-Messestand können Sie BadLüftungs-Gebläse, verdeckte Bad-Lüftungs-Gebläse/LED Beleuchtung, öffentliche verdeckte Lüftungs-Gebläse/LED Beleuchtung sowie Einzelzimmer Lüftungs-Gebläse ohne Wärmerückgewinnung begutachten – all das kann für Badezimmer, Küchen, kleine Büros, Hochhäuser, Spitäler, Garagen, Schulen, Hotels, Altersheime etc. eingesetzt werden.

Light & Building 2014 Messe Frankfurt, Deutschland 30. März – 4. April 2014 Sunon Stand Nr.: Halle 4.0 G71 Um mehr über die Produkte von Sunon zu erfahren kontaktieren Sie die Büros oder besuchen Sie www.sunon. com

Mehr Information 03 | konstruktion-industrie | April 2014

23