Page 1

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

RAUS AUS MÜNCHEN REISEN · KULINARIK · WELLNESS · OUTDOOR


Redaktion_1018_Redaktionsseiten 14.05.2018 16:13 Seite 23

RAUS AUS MÜNCHEN

Blühende Landschaften Gute Aussichten für Pfingsten Wintereinbruch zu Ostern, sommerliche Temperaturen im April. Rechtzeitig zu Pfingsten haben sich nun auch die letzten Schneereste dem Frühling gebeugt und auch höhere Lagen und schattige Waldgebiete für die Outdoorsaison freigegeben. Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald: A bisserl wild und für uns Oberbayern immer noch überraschend anders. In Europa ist er einer der letzten echten Urwälder und zusammen mit dem Nationalpark Böhmerwald bildet der Nationalpark Bayerischer Wald das größte zusammenhängende mitteleuropäische Waldgebiet. Rund 100 Kilometer von Nord nach Süd ist die Gegend rund um den Park zudem eine Urlaubsdestination, die in den letzten Jahren ihre touristische Infrastruktur und Angebotspalette enorm entwickelt hat. Und Anfahrtszeiten von 1.5 bis zwei Stunden ab München machen sie auch zu einem bequemen Wochenend- und Kurzurlaubsziel mit

46

IN 10 / 2018

einem immer noch wohltemperierten Preisniveau. 13 Gemeinden, ein gemeinsamer Auftritt: Neben professionellen Wellness- und Familienprodukten zählen Outdooraktivitäten natürlich zu den Kernkompetenzen der steigungreichen Ferienregion mit den idyllischen Talgründen. Das örtliche Radwegenetz lässt sowohl bei ambitionierten Mountainbikern, als auch bei Genussradlern keine Wünsche offen und gerade Ebikes konnten ihren unaufhaltsamen Siegeszug hier überzeugend fortsetzen. Insgesamt in 10 Orten können die komfortablen Motorbikes ausgeliehen werden, oft auch in der Mountainbike-Version für den uneingeschränkten – und konditionssparenden – Geländespaß. Zwei brandneue Modelle der Marke Focus Bold2 Plus mit zweitem Zusatz-Akku und somit zweimaliger 378 Wh Power warten u.v.a. jetzt im grenznahen Bayrisch Eisenstein darauf, auf Herz

So entspannt kann der Chiemgau sein – WAGINGER SEE und Nieren getestet zu werden – am besten reservieren. Für vier Stunden oder ganztägig möglich. Seit Anfang des Monats auch wieder jeden Mittwoch und Donnerstag geführte, grenzüberschreitenden E-Mountainbike-Touren mit unterschiedlicher

Dauer. Neu in Mauth: Discgolf – eine attraktive Sommersportart, bei der es gilt, mit Frisbees in Körbe zu treffen. Wer sich im Vorfeld bereits etwas intensiver auf die Mentalität der Waidler einstimmen will, taucht ein in die Berichte zu den beiden neuen „Bot-


Redaktion_1018_Redaktionsseiten 14.05.2018 16:14 Seite 24

zu finden. Der Pfad ist täglich 9.30 bis 19.00 geöffnet, 9.50 Euro für Erwachsene, Kinder von sechs bis 14 Jahren 7.50 Euro, Familienticket 22.50 Euro. Workshop für Kinder „Kunst trifft Natur“ (2.6., 10 bis 14.00, bitte anmelden). www.baumwipfelpfad.bayern

schaftern der Region” – einfühlsame und authentische Einblicke in die Seele einer ganz besonderen Landschaft und ihrer Menschen. www.ferienregion-nationalpark.de Schwellhäusl – ein Kleinod von liebenswerter Urigkeit im Nordteil des Nationalpaks direkt an einem Waldsee, vier Kilometer von Bayrisch Eisenstein. Das Gasthaus mit Biergarten, Kinderspielplatz und gemütlichen Gaststuben liegt direkt an einem Knotenpunkt der Wanderrouten. Und am wohltuendsten ist hier, dass alles so ist wie es immer schon war! Seit 1870 achtet die Familie Lettenmaier penibel darauf, dass sich ja nichts ändert. Weder an der Speisekarte noch an den Rezepten für die Brotzeiten oder die deftige Hausmannskost. Auch die Besonderheiten in den Krügen sind und bleiben echte Einheimische: Das traditionelle Zwiesler Dampfbier und das „Bier vom Stoa”. www.schwellhaeusl.de Baumwipfelpfad – Neuschönau – am Südende der Ferienregion. Auf 3.000 Metern Länge und acht bis 25 Metern Höhe bietet das Holzkonstrukt

Treffpunkt für grüne Daumen – Gartentage FÜRSTENFELDBRUCK faszinierende Einblicke in das Ökosystem Wald und von der Aussichtsplattform auf 44 Metern atemberaubende Ausblicke auf Falkenstein (1.315m), Rachel (1.453m) und Lusen (1.373m). Ganz neu ist die Comic Rallye entlang des Pfades bis hoch zum Baumturm.

Im Begleitheft (zwei Euro Schutzgebühr) wird spielerisch allerlei Wissenwertes zum Lebensraum Wald vermittelt. Dabei gilt es, 15 Fragen zu beantworten und Comic-Tafeln helfen das Eichhörnchen Emil, die Bewohner des Waldes und die richtigen Antworten

Auch ganz nah: Neureichenau – noch etwas verträumt, am Fuß des Dreisesselbergs (1.312m) im Dreiländereck Bayern, Österreich und Tschechien. Ein Naturparadies mit 200 Kilometer Wanderwegen und aktivem Instagram-Account für Einheimische und Urlauber. Neu in diesem Sommer sind die Theaterwanderungen (10.6., 15.7., 5.8. und 16.9., 14 bis 16.00). Dafür schlüpfen Laienschauspieler in historische Kostüme und lustwandeln mit den Gästen durch den Wald und über die Felder. Aufgelockert werden die Trips durch kleine Schauspieleinlagen, die in vergangene Zeiten entführen. Tipp für Pfingsten: Am Dreisessel die blühende Natur genießen bei einem Pauschal-Erlebnisurlaub für Familien (zwei Erwachsene, zwei Kinder): Sieben Übernachtungen, Dreiflüsse Schlauchboot Tour auf dem Inn,

Anzeige

Naturerlebnis & Freizeitspaß im Bayerischen Wald

Urlaubsregion St. Englmar Er hat sich gemausert der Woid! Liegt wohl auch am geänderten Freizeitverhalten der Gäste, dass der Bayerische Wald einen Imagewandel erfahren hat. An der unverbrauchten Natur hat sich glücklicherweise nicht allzu viel Neues getan – doch jetzt wird sie ausdrücklich gefordert als unverzichtbare Voraussetzung für die so liebgewonnenen Outdooraktivitäten wie Radeln, Mountainbiken, Wandern.

Aktivangebot auf Sterneniveau Auch die klassische Urlaubsregion St. Englmar mit ihren Hausbergen Predigtstuhl (1.024m), Pröller (1.048m) und weiteren Tausendern hat viel investiert – ganz besonders in die Attraktivität

ihrer MTB-Strecken. Mit 300 km Gesamtlänge in Höhen von 800 bis über 1.000 Meter das größte Netz des Bayerwaldes. „Das sportliche Bergdorf“ – mit seiner überdurchschnittlichen Dichte an Aktiv-Angeboten begeistert vor allem Gäste, die gepflegte Gastlichkeit – auch niveauvolle Wellnesshotellerie, geerdetes Brauchtum und ein breites Spektrum an Möglichkeiten gleichermaßen zu schätzen wissen.

Rutschen wir doch den Buckel runter ...

– auch spaßige Attraktionen bereit zu halten: z.B. Die Egidi-Buckel Sommerrodelbahnen, ein Freizeit-Park, der ein Tagespensum spielend abdeckt: Neben Rodeln auch Tubing-Bahn, FlyingFox und: „Da voglwuide Sepp“, mit 755 Metern die längste Achterbahn Bayerns. Neu ist der preisgekrönte „Kugel-Woid“, eine Riesen-Murmelbahn. Nicht weit entfernt bedient der Waldwipfelweg Naturinteresse und Landschaftsgenuss: Ein Holzkonstrukt, 30 Meter hoch, erlaubt beim Spazierengehen Ein- und spektakuläre Ausblicke oberhalb der Baumspitzen. Zudem Naturerlebnispfad, Kletteranlagen, Tiere u.v.m.

Besonders für Familien lukrativ ist das immer noch faire Preis-Leistungs-Verhältnis und die www.sommerrodeln.de Ambitionen der Region, auch für den Nach- www.waldwipfelweg.de wuchs – neben den vielen Sportmöglichkeiten

IN 10 / 2018

47


Redaktion_1018_Redaktionsseiten 14.05.2018 16:16 Seite 25

RAUS AUS MÜNCHEN

Dreiländer-Expedition am Dreisessel, freier Eintritt in den Badepark, den Indoor Funpark, das Museum der Wahrnehmung u.v.m., ab 169 Euro (buchbar bis Oktober). www.neureichenau.de

(hauptsächlich auf dem Goldsteig) erlebt man die Naturlandschaft rund um Sankt Englmar und kulinarische Besonderheiten des Bayerwaldes. Vom Aperitf bis zum Dessert Genuss bei verschiedenen Gastgebern rund um die Hausberge. www.waldwipfelweg.de St. Englmar – Das sportliche Bergdorf: www.sommerrodelbahnen.de Noch in den 60ern unterschied sich die kleine, www.urlaubsregion-sankt-englmar.de etwas isolierte Gemeinde auf gut 800 Metern mit ihren 317 Gästebetten kaum von den anderen – damals noch recht verschlafenen – Sommerfrischler-Orten im Bayerwald. Als eine der ersten Regionen in Ostbayern etablierte Gartentage Fürstenfeldbruck: Auf dem das Bergdorf mit seinen Hausbergen Predigt- Areal des ehemaligen Zisterzienserklosters stuhl (1.024m), Pröller (1.048m) und einigen trifft vom 18. bis 21.5. wieder barocke Leweiteren Tausendern allerdings recht schnell bensfreude auf inspirierende moderne Garein Wintersportzentrum von internationalem tenarchitektur. Die 17. Ausgabe des Events Rang. Zusammen mit einer überdurchschnitt- widmet sich heuer dem Thema „Draußen dalichen Dichte an Aktivangeboten für Sommer heim“ mit einer Vielfalt an Vorschlägen für und Ferien bzw. Familien zählt die Urlaubs- die stilvolle Planung und Einrichtung des Garregion St. Englmar (insgesamt sieben Ge- tens als zusätzlicher Wohnraum im Freien. meinden) heute zu den erfolgreichsten in über 60 internationale Aussteller präsentieren ganz Bayern. Gepflegte Gastlichkeit, eine be- auf der größten Gartenmesse Deutschlands achtliche Zahl an gehobenen Wellnesshotels ihre Ideen. Sie lassen die weitläufigen Gärten, und geerdetes Brauchtum, insgesamt ein at- Höfe und Plätze des Geländes zu einem blütraktives Gesamtangebot zu immer noch ver- henden Mekka für Gartenfreunde werden. tretbaren Preisen. Den Touristikern ist es auch Publikumsmagnet sicher wieder die zehn gelungen, die aktuell populären Outdoorak- Schaugärten, auch dabei ist die Fürstenfelder tivitäten wie z.B. Mountainbiken ohne Scha- Gastronomie mit allerlei Schmankerl und auf den für den empfindlichen Naturraum zu in- der Klosterwiese in der Bambusbar gibt’s fritegrieren, MTB-Strecken mit 300 Kilometern sche Smoothies und kühle Cocktails. AußerGesamtlänge in Höhen von dem: Livekonzerte auf drei Bühnen und die 800 bis zu 1.000 Metern. Italienische Nacht am 19.5. mit BarockfeuerLukrativ besonders für Fami- werk und Musik. Zum ersten Mal auch ein lien sind die ambitionier- Rikscha-Shuttle (2.50 Euro) vom S-Bahnhof ten Bemühungen, auch für und kostenlose Pflanzengarderoben zur Aufden Nachwuchs – neben dem bewahrung der Einkäufe. Freitag, 18.5., 10 Sportangebot – auch spaßi- bis 19.00, Samstag, 19.5., 9.30 bis 22.30, ge Freizeiteinrichtungen zu Pfingstsonntag und –montag, 20. und 21.5., schaffen. z.B. die Egidi-Bu- 9.30 bis 19.00, neun Euro. ckel-Sommerrodelbahnen, www.fuerstenfelder-gartentage.de

Jeden Tag ein Abenteuer – Oberbayern

ein Garant für den perfekten Ferientag mit Tubing-Bahn, Flying-Fox u.v.m. Zudem „Da voglwuide Sepp” mit knapp 800 Metern die längste Achterbahn Bayerns und der preisgekrönte „Kugel-Woid”, eine Riesenmurmelbahn. Und was das markante Baumei (Baumwipfelpfad) 70 Kilometer östlich in Neuschönau ist, ist hier der Waldwipfelweg. Ebenfalls aus Holz, schraubt er sich allerdings nicht in die Höhe, sondern verläuft in einer gleichmäßigen Höhe von 30 Metern Aug in Aug mit den Baumspitzen und vermittelt spektakuläre Aussichten über die gesamte Region. 2018 neu: Die „St. Englmarer Hüttenwanderung – ein GoldsteigGe(h)nuss in vier Gängen”. Im Winter bereits sehr erfolgreich als Schneeschuhtour, gibt es jetzt bis Oktober dazu die Sommervariante. Bei der geführten Wanderung

48

IN 10 / 2018

Fischbachau – Hollerblütenfest: Im Leitzachtal gibt es längst sogenannte Kraftorte der Wildkräuter und nun feiert die Region am 16.6. erstmals das Leitzachtaler Hollerblütenfest mit einem Handwerkerund Bauernmarkt, auf dem heimische Handwerksbetriebe, Hobbyhandwerker und Künstler aus der Gegend ihre Kunstfertigkeiten präsentieren. Unter dem Motto „Von der Blüte zur Beere“ werden außerdem regionale Spezialitäten, Sirups, Teemischungen und Kosmetikprodukte rund um den Holler angeboten. Die Brauerei Hoppe stellt ihre eigens gebraute neue „Hollerweiße“ vor. Von 10 bis 18.00 darf geschaut, gekauft, probiert und verkostet werden, musikalisch begleitet von der Auberberger Tanzlmusi. Das Fest ist bequem mit der BOB erreichbar (Guten Tagoder Bayern Ticket, ab 9.40 bzw. 9.80 Euro). Vom Bahnhof fährt ein kostenloser Shuttlebus. www.meridian-bob-brb.de www.fischbachau.de www.kraeuter-kraft-natur.de Mountaincarts Spitzing: Der Schnee ist endlich weg, die Pfingstferien stehen vor der Tür. Und die Alpenbahnen Spitzingsee können endlich in die Saison starten. Pünktlich ab 19.5. gehen Mountaincartstrecke und Stümpfling-Vierersesselbahn in Betrieb (9 bis


Redaktion_1018_Redaktionsseiten 14.05.2018 16:16 Seite 26

17.00). Seit Sommer 2016 ist die rasante Abfahrt auf dem 3.5 Kilometer langen Forstweg der absulote Favorit. Ausgegeben werden die Carts oben, direkt an der Bergstation, die Fahrt hinauf kostet neun Euro. Neben Helmen stehen insgesamt 35 Carts zur Verfügung (Leihgebühr 13 Euro) und Kinder ab einer Körpergröße von mindestens 1.35 Meter dürfen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bereits selbst fahren. Für Mahlzeiten zwischen oder nach den Abfahrten sorgen die urige Jagahütt’n direkt neben der Bergstation und die Lyra-Alm in unmittelbarer Nähe der Talstation. Auch die Taubenstein-Kabinenbahn geht pünktlich zu den Feiertagen wieder an den Start – täglich 9 bis 17.00. Deren Bergstation ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderrouten von leicht bis anspruchsvoll und Gehzeiten von 20 Minuten bis zu vier Stunden. Sportkletterer finden am Taubenstein über 30 Routen mit Schwierigkeitsgraden von 4 bis 9+ und klangvollen Namen wie „Abendrot“ oder „Auf Messers Schneide“. Am 28.7. geht dann auch die Sutten-Viererseilbahn in Betrieb. www.alpenbahnen-spitzingsee.de

Exkursionen dauern mindestens zwei Stunden (Tickets für Erwachsene sechs Euro, für Kinder drei Euro, bitte anmelden!). Anreise bequem und günstig mit der BOB plus Bus 9560 bis Moni-Alm, dort Treffpunkt für alle Führungen. www.tegernsee.com www.meridian-bob-brb.de www.bahn.de

Magischer Stein – Wollsackverwitterung Dreisessel/NEUREICHENAU Sutten – Tegernsee: „Natur pur“ im Hochtal zwischen Wallberg und Stolzenberg. Zum zweiten Mal findet im Tegernseer Tal die Veranstaltungsreihe „Sutten mit Wanderungen und Führungen“ in den Pfingstferien statt (20. bis 27.5.). Ob Wandern entlang von Orchideenwiesen, sportliche Tou-

ren mit dem Tegernseer Heimatführer Rudi Hauptvogel, Nachtwanderungen, Wildkräuterführungen oder eine Vogelstimmenwanderung. Auch für Kinder gibt es ein vielfältiges Programm. Beim Spurenlesen, Barfußwandern oder Beobachten von Steinadlern lässt sich die Natur hautnah begreifen. Die

Waging: Die Baiuvaren sind zurück in Waging am See, das sich getrost als Wiege der Bayern bezeichnen kann. Endlich hat das neu gestaltete Baiuvarenmuseum wieder seine Pforten geöffnet (seit 11.5.). Verkleinert, mit restaurierten Funden und mit einem neuen Konzept, das die Archäologische Staatssammlung München erarbeitet hat. Ein lächelndes Gesicht auf einem vergoldeten Gewandverschluss, einer sogenannten Bügelfibel aus dem sechsten Jahrhundert n. Chr., begrüßt die Besucher. Einst konnten sich nur sehr wohlhabende Damen solche Schmuckstücke leisten, die bis heute vom handwerklichen Können und dem Einfallsreichtum der ersten Bayern zeugen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine baiuvarische „Familie“ – Frau, Mann, Bub und Mädel.

IN 10 / 2018

49


Redaktion_1018_Redaktionsseiten 14.05.2018 16:17 Seite 27

RAUS AUS MÜNCHEN

Ihre Grabbeigaben geben Einblick in die Welt der ersten Waginger im frühen Mittelalter. An einem Webstuhl können Besucher sich an den alten Techniken der baiuvarischen Kleiderherstellung versuchen. In den nächsten drei Jahren soll die Ausstellung ständig wachsen und sich verändern. Öffnungszeiten: Im Mai Montag bis Freitag 8 bis 16.00. Juni und September Montag bis Freitag 8 bis 17.00, Samstag 9 bis 13.00. Juli und August Montag bis Freitag 9 bis 18.00, Samstag 9 bis 13.00. Eintritt frei. www.waginger-see.de Ambros am Chiemsee: Wolfgang Ambros und die „No.1 vom Wienerwald“ live in Bernau am Chiemsee. Am 3.8., 20.00, kommen der Austropoprocker und seine Band – Gitti Guggenbichler, Ursula Gerstbach, Günter Dzikowski, Peter Koller, Harry Stampfer und Erich Buchebner – für ihr einziges Konzert im Jahr 2018 in Deutschland nach Bernau. Im Gepäck haben sie nicht nur ihre größten Hits, sondern auch manch unbekannteres musikalisches Juwel. Wer ins Konzert kommt wird mit einem Live-Programm der Extraklasse belohnt. Über fünf Millionen verkaufte Platten, zahlreiche Nummer-Eins-Hits und unzählige Liveauftritte – nach über 40 Bühnenjahren gilt Wolfgang Ambros, einer der berühmtesten Musiker Österreichs, fast schon als lebende Legende. Open Air direkt am Strand vor der malerischen Kulisse der Chiemgauer Alpen. Tickets (39 Euro) online, Anreise auch günstig mit dem Guten Tag Ticket des Meridian – ab 9.40 / Bayern Ticket ab 9.80 Euro. www.tickets.aloha-promotion.de www.meridian-bob-brb.de www.bahn.de Zügig durch Bayern: Umweltfreundlich, immer komfortabler, und meistens besser als ihr Ruf – die Zugverbindungen in Bayern. Und gerade für Tagesausflüge lohnt sich der Blick auf die günstigen Tagestickets, die auf den entsprechenden Homepages inzwischen gleich durch attraktive Ausflugsvorschläge ergänzt werden. Wen das ewige Mysterium um die Undurchschaubarkeit der Angebote immer wieder in Verzweiflung stürzt, dem sei das Portal von Bahnland Bayern (BEG) empfohlen. Userfreundlich, transparent und die Ticketvarianten aller Betreiber vereint, der privaten wie z.B. der Bayerischen Oberlandbahn mit BRB, BOB und Meridian, aber auch die der DB u.a. mit ihren Regio-Tickets und natürlich dem Bayern-Ticket (auch auf den BOB-Strecken gültig). Alle Betreiber der

Weißbierbrauerei Alois Unertl Lerchenberger Str. 6 83527 Haag i. OBB Tel. 08072 – 8297 www.unertl.de 50

IN 10 / 2018

Wildnis hautnah – Ferienregion NATIONALPARK BAYERISCHER WALD regionalen Strecken arbeiten übrigens derzeit fieberhaft an kostenlosem WLAN. Testaktionen laufen bereits in zwei Zügen des Meridian auf der Strecke via Chiemgau (Prien, Bernau, Traunstein) bis Salzburg. Und in einem unserer S-Bahnzüge (MVV/DB). Mit mobilen Endgeräten können sich hier Fahrgäste ab sofort in das „Wifi@DB“ einloggen und gratis lossurfen. Durch Aufkleber an den Fenstern und Türen erfahren die Kunden von dem kostenlosen Service an Bord. Wer nach der Nutzung des WLAN mittels des Feedback-Bogens das Angebot bewertet, hat außerdem die Chance auf attraktive Gewinne. Unter allen Teilnehmern werden ein Samsung Galaxy S8, zwei VIP-Tickets für den EHC Red Bull München sowie eine Monatskarte für das MVV-Gesamtnetz verlost. Bis 2020 will die Deutsche Bahn zudem die S-Bahn-Wagen in München umrüsten: Es gibt dann weniger Sitzplätze und mehr Stauraum – mehr Passagiere können fahren. Schöne neue Zugwelt! www.bahnland-bayern.de www.meridian-bob-brb.de www.bahn.de Laura Amadi/Ingeborg Pils


Frühlingserwachen im Bahnland Bayern

Ganz gleich ob Maidult, Pfingstfest oder Plärrer – überall in Bayern startet die Frühlingsfest-Saison. Die bayerischen Regional- und S-Bahnen bringen Sie bequem und günstig zum Volksfest Ihrer Wahl und wieder zurück. Und mit dem Bayern-Fahrplan haben Sie überall auch von unterwegs die besten Verbindungen stets zur Hand. Feiern Sie mit! Jetzt gleich online gehen unter www.bayern-fahrplan.de oder als kostenlose App herunterladen: Der Freistaat macht's möglich.

bahnland-bayern.de

Raus aus München, Ausgabe 10/2018  

Raus aus München ist eine Sonderveröffentlichung der InMagazin Verlags GmbH, München.

Raus aus München, Ausgabe 10/2018  

Raus aus München ist eine Sonderveröffentlichung der InMagazin Verlags GmbH, München.