Page 1

Sommer 2015

Munich Quality

Das Beste in München

EI N K AUFEN � ESSEN UND TR I N K EN � WOHNEN � ENTDECKEN � WOHLFÜH LEN

Sommerzeit ist hohe Zeit Heiraten in München

Bayernschmaus Edelwirtshäuser in und um die Stadt

Tempo 100

Von Oldtimern und Youngtimern

Münchner Meile

Die Sendlinger Straße verändert sich


PROGRAMM 2015. HIGHLIGHTS.

bmw-welt.com

JULI. BMW MOTORRAD WARM-UP-PARTY // BMW MUSEUM Die Motorrad-Party rund um das BMW Museum: Bevor am Freitag in GarmischPartenkirchen das größte BMW Motorrad Treffen der Welt beginnt, wird am Donnerstag vor dem BMW Museum in München gefeiert – nun bereits zum vierten Mal die Warm-up-Party mit BBQ und Liveband. // 19.00 – 23.00 Uhr

ab DESIGNENTWÜRFE RUND UM DEN BMW 507 // BMW MUSEUM

ab BMW MUSEUM SUMMER SPECIAL // BMW MUSEUM

01

Den Sommer genießen – mit dem BMW Museum Summer Special! Vom 01.08. bis zum 13.09. lässt das BMW Museum jeden Donnerstag seine Türen bis 21.00 Uhr geöffnet. Ob ein spannender Ausstellungsbesuch oder ein kühler Sundowner auf der Terrasse des M1 Cafés – das BMW Museum macht laue Sommerabende zu einem ganz besonderem Erlebnis. // donnerstags 10.00 – 21.00 Uhr // bis 13.09.2015

01

FERIENPROGRAMM // BMW WELT / BMW MUSEUM

31

den bayerischen Schulferien zum Ferienpreis von 5,00 € in die Rolle von Autobauern, Designern oder „TÜVtlern“ schlüpfen. In der BMW Welt forschen die jungen Ingenieure an interaktiven Stationen im neuen Junior Campus Labor, basteln in der Werkstatt oder werfen einen Blick hinter die Kulissen – während sich Kreative im BMW Museum beim Airbrush ausprobieren dürfen. Die Workshops finden von Montag bis Sonntag statt. Nur mit Anmeldung unter: 089 - 12 501 6001 // ab 10.15 Uhr

10

Familienangelegenheiten: Zu den Sternstunden des deutschen Automobildesigns zählt zweifelsohne der legendäre BMW 507, 1955 auf der IAA vorgestellt. Dem Roadster mit seinen Traummaßen folgten beeindruckende Modellvarianten aus dem BMW eigenen Stylingbereich sowie aus den Büros namhafter Designer in Italien und den USA. Die Sonderausstellung präsentiert erstmals die Bandbreite der wichtigsten Entwürfe. // Di – So, 10.00 – 18.00 Uhr // bis 31.01.2016

26

FAMILIENSONNTAG „DER BMW 507 UND DIE BMW ROADSTER“ // BMW MUSEUM GANZ- EINE PROBEFAHRT DER ELEKTRISIERENDEN ART – BMW i3 ERLEBEN // BMW WELT Accessoires aus den 50er- und 60er-Jahren, eine Windmaschine und ein Roadster JÄHRIG Gäste der BMW Welt haben die Möglichkeit, als Beifahrer im BMW i3 die Faszinaaus der Zeit des Rock 'n' Roll ergeben zusammen eine coole Fotostation, an der sich jeder mit einer Polaroidkamera ablichten lassen kann. Wer lieber sein Fingertion des völlig emissionsfreien und lautlosen Fahrens zu erleben. An Werktagen spitzengefühl unter Beweis stellen möchte, ist beim Jo-Jo-Bauen und -Spielen an erfolgt die Mitfahrt auf der Plaza im Erdgeschoss, sonntags finden die Fahrten auf der richtigen Stelle. Kreative haben die Möglichkeit, Werbeplakate im 50er-Jahreder Premiere statt. Anmeldung am Infocounter. Stil zu gestalten. // 10.00 – 18.00 Uhr // täglich um 10.00, 15.00 und 17.00 Uhr

bis Im Rahmen von Ferienworkshops können Kinder zwischen 7 und 14 Jahren in

GANZ- BECOME AN INSIDER. JETZT MIT DER BMW WELT APP 10 x MEHR ENTDECKEN TÄGIG // BMW WELT

Für einen innovativen Rundgang durch die BMW Welt laden Sie einfach die BMW Welt App mit iBeacon-Technologie im Apple App Store herunter. Über die zehn Hotspots erhalten Sie spannende, interaktive Inhalte rund um die BMW Welt und die Marken der BMW Group direkt auf Ihr iPhone – in der BMW Welt einfach über das kostenlose WLAN. Für Vorab-Infos können Sie die BMW Welt App natürlich bereits vor Ihrem Besuch installieren.

AUGUST. 01

ZWEIRADTAGE IN DER BMW WELT // BMW WELT

SEPTEMBER. 01

FERIENPROGRAMM // BMW WELT / BMW MUSEUM

14

den bayerischen Schulferien zum Ferienpreis von 5,00 € in die Rolle von Autobauern, Designern oder „TÜVtlern“ schlüpfen. In der BMW Welt forschen die jungen Ingenieure an interaktiven Stationen im neuen Junior Campus Labor, basteln in der Werkstatt oder werfen einen Blick hinter die Kulissen – während sich Kreative im BMW Museum beim Airbrush ausprobieren dürfen. Die Workshops finden von Montag bis Sonntag statt. Nur mit Anmeldung unter: 089 - 12 501 6001 // ab 10.15 Uhr

bis Im Rahmen von Ferienworkshops können Kinder zwischen 7 und 14 Jahren in

und Ein echtes Muss für Zweiradfans: Die BMW Welt veranstaltet diesmal Anfang

02

GANZ- THE MINI STORY. HOW THE SMALL CAR BECAME A BIG PLAYER // BMW MUSEUM August die beliebten Zweiradtage. Zum spannenden und actionreichen Programm JÄHRIG Die neue Wechselausstellung zeigt ca. 30 faszinierende Originalfahrzeuge, gehören die Stuntriding-Show mit Mattie Griffin, der BMW Bike Test-Drive, die kostbare Kleinexponate und viele Informationen und Hintergrundgeschichten Mountainbike- und BMX-Show mit Igor Obu, der Kidsbike-, Mountainbike- und zur Marke MINI. Im Mittelpunkt stehen die erstaunliche Modellvielfalt und die Segway-Parcours u. v. m. Bei schlechtem Wetter finden die Aktionen teilweise in innovative Kraft des Designs. // Di – So, 10.00 – 18.00 Uhr der BMW Welt statt. // 10.00 – 18.00 Uhr // Ausstellungsdauer: bis 31.01.2016

Dies ist eine Auswahl von Veranstaltungen in den Monaten Juli, August und September. Mehr Informationen zu weiteren Events sowie spannende Angebote finden Sie unter bmw-welt.com

Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten. © BMW AG

02


M U N ICH QUA LI T Y I M S O M M E R 2 0 15

Einkaufen

Wohnen

7 MQ-Tipp

42 MQ-Tipp

8 Schaufenster

43 Entrée

Addore Designerschmuck

Neues für den Sommer

10 Mit Stil ins neue Leben Der MQ-Hochzeitsguide

18 Münchner Meile

Straßenikone mit vielen neuen Läden: die „Sendlinger“

22 Die MQ Label-Serie Akris, Jimmy Choo, ami

Essen & Trinken

38

Christina Stöckel Landpartie

Farrow & Ball, Lagom white, Stilbasis

46 Grün in Grün

Die Atrium Lounge in der Menterschwaige

54

Entdecken 48 MQ-Tipp

Der großartige Mark Knopfler

49 Momente

Kulturtipps für den Sommer

26 MQ-Tipp

Burger & Lobster Bank

27 Aperitif

Zum Ferdinand, ChiChi, Rò e Buni

28 Bayernkost im feinen Gwand

54 Oldtimer sucht Traumfahrer

Ein Blick auf alte Autos

61

Wohlfühlen 59 MQ-Tipp

Kempinski strahlt in Tirol

Edelwirtshäuser in und um München

38 Küchenspion

Ein Mailänder im Westend

10

60 Aufwärmen

Medical Fitness und Studio 12

61 Der Tag davor

Sieben perfekte HochzeitsLocations

28

66 Spielsalon

MQ verlost Designermöbel-Gutschein, Bücher und Warhol-Karten

66 Impressum

46 Sommer 2015 MQ — 3


FRISEUR/IN GESUCHT! Unsere Mitarbeiter sollen sich so wohlfühlen, wie unsere Gäste. Wir wollen der beste Arbeitgeber in der Friseurbranche sein. Denn nur glückliche Mitarbeiter machen zufriedene Gäste. Das bieten wir dir: · Einen sehr guten Grundlohn in Höhe von 1.500,- EUR netto. Netto bedeutet: Das was nach Abzug der Steuern rauskommt. · Zusätzlich Provisionen, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, MVG Monatskarte, Zuschüsse zur Altersvorsorge, und Gesundheitsprovision. · Regelmäßige Fortbildungen in unserer Pony Club Academy, verbunden mit interessanten Aufstiegschancen. · Kostenlose Reisen zu den Hairshows in London, Berlin und New York. · Geregelte Arbeitszeiten ohne unbezahlte Überstunden und mit jedem zweiten Samstag frei. · Sehr lange Bedienzeiten und immer nur ein Gast auf einmal. Wir legen Wert auf Qualität und sauberes Arbeiten. Wir wollen dich zu einem der besten Friseure der Branche mit einem der besten Einkommen machen. Klingt gut? Dann melde dich gleich bei uns für einen unverbindlichen Kennenlern-Termin. Du musst dazu keine Bewerbungsunterlagen zusammenstellen. Ruf uns einfach an und wir stellen dir unsere Salons vor. Du erreichst uns unter 0171/548 89 00. Dein Ansprechpartner ist Moritz Hannappel www.derponyclub.de


MÜNCHENS SCHNELL(ST)ES MÖBELHAUS

Heute bestellt – morgen geliefert CAIRO DESIGNSTORE MÜNCHEN Tal 30, 80331 München, Nähe Marienplatz und Isartor, www.cairo.de


Einkaufen

Addore

Prannerstraße 1 addore.de Elena und Andrej Chukhman haben vor vier Jahren nicht nur ihrer Heimat Russland den Rücken gekehrt und München zu ihrer Wahlheimat erkoren. Elena hat gleichzeitig nach vielen spannenden Saisons in der turbulenten Modebranche mit ihrem Ehe- und Geschäftspartner Andrej ihre Sehnsucht nach etwas Wertbeständigem gestillt und sich für Schmuck aus edlem Metall und feinen Steinen entschieden. So sind die Kreationen und Kollektionen

Außergewöhn­ liches Raumdesign für kreative Schmuckstücke

Der Hard Candy Collection Ring besteht aus 18K Rotgold mit Diamanten. Preis: 3.290 €

bei Addore nicht nur meisterlich gearbeitete Designerstücke, sondern auch raffiniert und fordernd, wenn es um einen zweiten oder dritten Blick da­ rauf geht. Das lohnt sich bei Designerin Alison Lou gleich mehrfach: Smiley-Anhänger drücken die jeweilige Gemüts­ lage der Trägerin aus. Emoticons, wie sie unsere MobileChat-Gesellschaft ständig nutzt, erstrahlen bei ihr in Gold und provozieren augenzwinkernde Reaktionen. Während Chris­ tina Debs sich auf Fauna-Motive und organisch fein geschwun­ gene Formen spezialisiert hat.

MQ Tipp

Marc Alarys Lieblingsstudienobjekt sind zarte Äffchen, die ihre Träger – teilweise mechanisch veränderbar – mit sicherem Griff erklimmen. Seine Kollegin Yvonne Léon mag es da lieber etwas mari­ timer – in Form von Seepferdchen-Ohrringen oder mit kri­ tischem Anklang gestalteten Fischskeletten, die vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aber immerhin ein klares Statement sind. Und letztlich hebt sich Addores Konzept dadurch wahrhaft glänzend vom sonstigen München Fine Jewellery— MKM Angebot ab. Sommer 2015 MQ — 7


EINKAUFEN SC H A U F E N S T E R

Das „EvoWood81“ von Victorinox dürfte das wohl handwerklich perfekteste und ergonomisch ausgereifteste Taschenmesser der Welt sein, ganz nach dem Motto „klopf auf Holz“. Bei Eile­ brecht in der Lindwurmstraße. Preis: ca. 30 €

Stylebop. Münchens Aushängeschild für guten Geschmack hat die wohl Most-Understatement-Badehose der Saison aufgespürt. Natürlich kommt das Ketten-Kreis-Muster der Orlebar Brown Shorts bei allen Hauttönen zur Geltung. Preis: 205 €

Reine Handarbeit und Akribie stecken hinter den Kunstwerken, die Designerin Victoire de Castellane für die „Diorette“-Linie entwirft. Die Schmuckstücke gibt es auch in Form von Ketten und Ringen, in Weiß- wie Gelbgold. Bei Dior. Preis: 4.800 €

Sie sind die Kult­ hosen des Sommers 2015: Die midilangen Culottes. Von MAC gibt es die hochgeschnittene Denim-Variante in dunklem Blau mit Gürtelschlaufe. Erhältlich bei Konen oder Ludwig Beck. Preis: 100 €

Knallig bunt und sexy sind Bikinis des amerikanischen It-Labels Triangl. Das Modell „Poppy – Flamingo Fling“ aus Neopren leuchtet in Neon Mint und Candy Pink. Exklusiv zu kaufen auf triangl.com. Preis: ca. 80 €

8 — MQ Sommer 2015

Zugegeben, viel passt hier nicht rein. Aber für Schlüssel, Geld und Lippenstift bietet die edle Boxclutch aus Rattan von Roger Vivier allemal Platz. Mit 120 cm langer Kette ist sie optional schulterbar. Erhältlich bei Theresa. Preis: 1.900 €

Darjeeling oder Acuzar? Vergessen Sie, was Sie im Teebeutel haben, denn Annick Goutal hat mit dem Eau de Toilette „L’Ile au Thé“ ein sensationelles Arrangement für die Haut erschaffen, das nur ganz dezent nach Heißgetränk riecht. Bei Ludwig Beck Hautnah. Preis: ca. 100 €

Dolce & Gabbana hat den leichten Sommerschuh mit edlen Ziersteinen und Perlen aufgepeppt. So werden die mintgrünen Espadrilles zum wahrhaftigen Hingucker. Besonders schick zu weißen Jeans. Bei Dolce & Gabbana. Preis: 490 €


Wahre Seligkeit gibt’s am Ende doch nur in Solomeo, wo il Grandioso Brunello Cucinelli sein Refu­ gium der schlichten Haute Couture pflegt. Das KomplettOutfit fordert zwar knapp 5000 €, aber klärt das Ge­ wissen dank 100% Fair Trade. Bei Brunello Cucinelli.

Die hellblaue Bluse des französischen Labels Vanessa Bruno Athé setzt alle Zeichen auf Sommer. Mit Lochspitze, Blumenstickerei und verdeckter Knopfleiste versprüht sie einen Hauch Pariser Mädchenchic. Bei stylebop.com. Preis: 265 €

„Yepp“ klingt wie die ultimative Zustimmung. Und die trifft den Stil des wohl best-designten Fahrrad-Kindersitzes absolut zu recht. Die softe Schale fügt sich an nahezu jede Fahrradgeome­ trie und hat uns stilistisch voll überzeugt. Bei Zweirad Center Stadler. Preis: ca. 100 €

Der Sonnenhut „Jemima“ aus feinem Papier-Baumwoll-Mix erinnert an die verträumte Brigitte Bardot der roman­ tischen Sechzigerjahre. Mit breiter Hut­ krempe und kastanienbraunem Lederband. Bei Ansary. Preis: 139 €

Möge die Macht mit Dir sein, Strahlenkrieger! Denn der erste patentierte Infrarotgrill „200“ von Char-Broil zum Mitnehmen braucht 1/3 weniger Gas und dank Flammenschutztechnik kaum Aufmerksamkeit, bis die Steaks au point sind. Bei Hornbach. Preis: ca. 200 €

Der „Siegfried“ von Schindel­ hauer, zeigt Fahrrad-Design der Premiumliga. Bei Stilrad in München vergnügt man sich in der Beschreibung mit der Floskel „Geschoss“, vermutlich, weil die Sitzposition so hyper­ agil ausfällt, aufgrund des kurzen Rad­ stands, ab ca. 1450 €

Die Naish „Nalu“Kollektion für Stand-up-paddling Boards geht auf den bedeutendsten SurfHeroen Europas zurück. Dass SUP-Sport nicht nur Geist und Konzentration sondern auch Dynamik und Koordination fördert, steht fest. Ab ca. 1200 € bei munichstanduppadd ling.com

Montblanc baut nicht nur die schönsten Füller der Welt, auch im Feld der mechani­ schen Uhren hat man sich etabliert. Aber wie clever das Maison auch dem Zeit­ geist der Linked-Watches oder Smart-Wearables ge­ recht wird, manifestiert sich im „E-Strap“-Bandmodul. Preis: 350 €

Sommer 2015 MQ — 9


EINKAUFEN

Die Kollektion von Annasul Y. gibt es bei The White Dress Company. Sie erinnert an den Charme der Zwanziger

10 — MQ Sommer 2015


Passend zu Kleidern von Otaduy oder Soeur Coeur führt Hey Love traumhaften Kopfschmuck von Jannie Baltzer

Der MQ -Hochzeitsguide

Mit Stil in ein neues Leben Sommer 2015 MQ — 11


EINKAUFEN

D

ie meisten Hochzeitspaare legen Wert auf eine besondere und unvergessliche Hochzeit mit persönlicher Note. MQ hat für Sie die

besten Adressen Münchens zusammengetragen:

Vom maßgefertigten Brautkleid und Smoking, über handwerklich einzigartige Goldschmiede bis hin zu Stylisten und Make-up-Artists, wie sie auch Hollywoodstars beauftragen.

Das ElfenkleidDuo (links) verleiht seinen Roben eine Extraportion Wiener Charme und Raffinesse

sche und fließend leichte Brautkleider aus hochwertigsten Materialien. Jedes Modell ihrer „White Edition“ ist im Laden als Muster vorhanden. So kann die zukünftige Braut ihre Wunschfarbe auswählen sowie die passenden Accessoires. Und in der hauseigenen Werkstätte kann jede Kundin, die das möchte, den Entstehungsprozess ihrer Hochzeitsrobe mitverfolgen.

Hey Love

Liebherrstraße 10/ Ecke Thierschstraße hey-love.de Erst kürzlich bezog der Concept Store „Hey Love“ seine Räume im Lehel. Und schon bleibt das Auge am Schaufenster hängen: Bildschöne Brautkleider im Vintage-Look erlauben den Traum vom Besonderen. Die drei Inhaberinnen waren sich mit ihrem Konzept schnell einig: Bitte keine angestaubte Brautmode mehr. Bei „Hey Love“ gibt es hippiemäßige Klei­ der mit Stickereien, Spitzeneinsatz, Tüll oder auch ganz schlicht von Marken wie Rue de Seine, Jannie Baltzer oder →

Elfenkleid

Reichenbachstraße 10 elfenkleid.com Seit 2009 entwerfen die beiden Wienerinnen Sandra Thaler und Annette Prechtl neben ihrer Ready-to-Wear-Mode romanti1 2 — MQ Sommer 2015

Hey Love im Lehel hat weit mehr als nur das Traumkleid

Fotos: Schaffer, Steiner

DAS AUFFÄLLIGSTE : Brautkleid und Anzug


EINKAUFEN

Natascha Wiebking (bei La Robe Marie) steht für geniale Krea­t ivität und den Einsatz hochwertigster Materialien

und Fertigstellung verläuft alles so familiär, als stammte es von der besten Freundin. Neben ihrer eigenen Kollektion (ab 1.400 €) zeigt Bauer die mär­ chen­haft literarisch inspirierten Brautkleider der Münchnerin Natascha Wiebking.

The White Dress Company

→ Sœur Cœur. Noch besser: Hier bekommen die Bräute nicht nur ihr absolutes Traumkleid, das Team übernimmt auf Wunsch auch die komplette Organisation der Zeremonie oder gibt Inspiration, wie es in Eigenregie am besten funktioniert.

La Robe Marie

Westendstraße 91 larobemarie.de 2014 eröffnete die in Belgien geborene Susan Bauer ihr eigenes Atelier für Braut- und Abendkleider. Ihre Kreationen wirken romantisch verspielt, elegant zurückhaltend und sind mit den passenden HaarAccessoires und Schleiern ab­ solut umwerfend. Bei der Stoffauswahl greift die Designerin gezielt auf französische Spitze, fließende Seide und reine Kasch­ mirwolle zu. In ihren Räumen im Westend spielt sich der gesamte Entstehungsprozess ab – sprich „Made in Munich“. Vom ersten Kennenlernen über den Entwurf und die Schnitterstellung bis hin zur ersten Anprobe

Kurfürstenstraße 45 thewhitedresscompany.de Hier kann Braut in aller Ruhe (gerne auch zusammen mit dem Zukünftigen) in stilvollen Räumen ihr persönliches Lieblingsstück aussuchen und in Kombination mit Schuhen, Haarschmuck, Dessous und Schleier anprobieren. Die fein ausgesuchten Modelle (ab

In der Maßmanufaktur Fabry & Hofmann wird der Anzug oder Smoking perfekt auf den Leib geschneidert

Die edlen Kleider von Paloma Blanca finden Sie bei The White Dress Company

1.400 €) machen die Entscheidung keinesfalls leicht: Die Roben der britischen Designerin Jenny Packham sind schmal geschnitten und wirken mit feinen Tüllärmeln sehr elegant. Ganz im Stil der Zwanziger­ jahre ist die Kollektion von Lusan Mandongus: Französische Spitze und Vintage-Elemente machen seine Kleider unverwechselbar.

Fabry & Hofmann

Sendlinger Straße 50 fabry-hofmann.de Inhaber und Herrenmaßschnei­ der Thomas Hofmann entwirft nach eingehender Absprache einen perfekt sitzenden Anzug oder Smoking für zirka 2.000 €, der zum einen aus saisonal passenden Materialien hergestellt wird und zum anderen auch nach der großen Festlichkeit wei­ terhin gern zum Einsatz kommen kann. Dass es nicht immer klassisches Schwarz sein muss, zeigt der aktuelle Trend: Ein Smoking in Blautönen, passend dazu ein weißes Hemd sowie die von Hand gebundene Schleife sind derzeit hypermodern und harmonieren mit dem Traum in Sommer 2015 MQ — 1 3


EINKAUFEN

Weiß der Dame.

Flamenco – Claudia Klimm

Trautenwolfstraße 5 flamenco-munich.de Im stillvollen Schwabinger Ambiente haben die Kundinnen von „Flamenco“ die Wahl, denn die aufwendig gearbeiteten, opulenten oder wahlweise puristischen Brautkleider von Marken wie Rosa Clara, Emé di Emé sowie Atelier Aimée machen die Entscheidung keinesfalls leicht. Exklusiv in München führt Inhaberin Claudia Klimm das spanische Familienlabel Pepe Botella sowie die vielfältige Kollektion von „Küss die Braut“. Knielange Kleider mit Lochspitze im Hippie-Stil der Siebziger oder feminin und anmutig wie in den Zwanzigern machen den großen Tag zum Fashion-Statement. Mit einer Personal Shopperin zur Seite werden schon Auswahl und Anprobe zum besonderen Event. Auf Anfrage steht eine Haarund Make-up Artistin zur Vollendung des Looks bereit.

Ringe aus Weiß- und Roségold mit Ebenholz von Leinfelder

kann sich gut vorstellen, dass die eine oder andere Starhochzeit erst durch ein Paar Ringe perfekt wurde, die hier in ihrer Wunschlegierung besprochen und anschließend komplett im Haus gefertigt wurden. Und vielleicht wird das Lichtbogenschweißgerät dabei zum Hoffnungsstrahl für ewige Liebe. Von verführerisch bis vintage: Kleid von Küss die Braut bei Flamenco

Das Seidenkleid mit Spitze und Tüll von Silk & Honey ist ein absolutes Highlight

zenträgern oder wadenlange Modelle mit Tüllrock und Spitzenoberteil – entwerfen die beiden Designerinnen traumhafte Kleider (ab 1.800 €) in ihrem Rosenheimer Couture Atelier.

DAS WICHTIGSTE : die Ringe

Silk & Honey

Kaiserstraße 10, Rosenheim silkandhoney.de Modedesignerin Konstanze Grabmayr und Schnittdirektrice Agnes Zeller beherrschen ihr Handwerk so gut, dass sie das Brautkleid in modularer Form zum ewigen Statement machen. Will heißen: Die Dame trägt Teile Ihres HochzeitsOutfits dauerhaft, nichts verstaubt als schnöde Erinnerung. Die einzigartigen und äußerst eleganten Designs sind aus edelsten Materialien und mit empathischer Kreativität de­signt. Je nach Wunsch und Typ der Kundin – aktuell sind es meist fließende Kreationen aus Seide mit tiefem Rückenausschnitt und eleganten Spit14 — MQ Sommer 2015

Leinfelder

Pacellistraße 5 leinfelder-goldschmiede.de Trauringe zählen für das Dreigespann Martin Mandl, Stephanie und Titus Wolf als Chefs einer Münchner Premiumgoldschmiede zu ihren Leib- und Magenthemen. Und dafür fahren sie und ihr Team internationaler Handwerkskünstler in der „gläsernen Manufaktur“ mitten in der Altstadt alles auf, was Tradition und modernste Edelmetallverarbeitung hergeben. Auch wenn sie sich über die großen Namen ihrer Kundendatei vornehm ausschweigen. Man

Stephanie Berger

Frundsbergstraße 25 sbschmuck.de In Neuhausen-Nymphenburg liegt Münchens Geburten-Hotspot. Ob all die glücklichen Eltern ihr Familienglück mit Ringen der hier ansässigen Stephanie Berger begonnen haben, ist schwer zu sagen. Bekannt geworden ist die so kreative wie hübsche Mittdreißigerin mit der traditionellen Fertigung trachtiger Charivaris. Motive, die sich auch exzellent in Trauringe einsetzen lassen. Offen ist Berger für jeden Wunsch. Und Glück bringt ihr Händchen garantiert, denn sie hat dokumentiert, dass alle Verlobungsringe aus ihrer Fertigung zu glücklichen Hochzeiten führten – →

Stephanie Berger schmückt Eheringe auf Wunsch auch mit Brillanten


BMW Golfsport 2 3 4 5 6 7 8 bmw-golfsport.com

UNSCHLAGBAR. BMW INTERNATIONAL OPEN 2015. 23. – 28. JUNI. GOLFCLUB MÜNCHEN EICHENRIED. Tickethotline +49 (0)89 99 92 99 99 www.bmw-golfsport.com

Freude am Fahren


EINKAUFEN

→ von den dort ausgetauschten Eheringen hofft sie das natürlich auch.

Die Efeuringe von Arntz symbolisieren Freundschaft und Treue

Schmelztiegel

Holzstraße 27 schmelztiegel.org Im hippen Glockenbachviertel ist bei den weitgereisten und global inspirierten Goldschmieden Yasmin Mirza-Zadeh und Albrecht Scharf nichts über­ teuert, aufgesetzt oder klischee­ beladen. Scharf arbeitet eher männlich, grafisch, und mini-

→ Akribie und Feinarbeit stecken hinter den Werken des Schmelztiegels

malistisch. Seine Kollegin liebt ultrafiligrane, organische Designs. Und vielleicht ist es ja eine gute Idee, einmal Trauringe zu wählen, die auf den ersten Blick gar nicht zu einander passen, von zwei verschiedenen Handwerkskünstlern stammen, aber immerhin aus einer gemeinsamen Werkstatt.

Arntz

Kaufingerstraße 9 goldschmiede-arntz.de Eine Eheschließung ist pragmatisch gesprochen ein besonders nachhaltiges Versprechen. Sym­ bolisch wird die zugereiste, aber längst in München heimische und etablierte Goldschmiedefamilie Arntz diesem Anspruch durch den ausschließlichen Ein­ satz von recycelten Edelmetallen gerecht. Ob Weiß-, Gelb-, Rosé- oder Grüngold, Palladium oder Platin, wer noch nicht weiß, wie die Wunschringe aussehen sollen, der kann im Hau16 — MQ Sommer 2015

Sylvia Blochwitz

se eine grandiose Auswahl anpro­bieren: Von Ringen mit Morsezeichen bis hin zu abnutzungsbeständigen Baumrinden-, Grashalm- oder Sternenstaub-Motiven.

Andreas Ziegler Belchior

Ehrengutstraße 16 goldschmiede-muenchen.de Im Dreimühlenviertel stoßen zukünftige Eheleute beinahe unumgänglich auf diesen semiportugiesischen Schmuck-Enthusiasten und Objektkünstler, der eine besondere Spezialität ausgetüftelt hat: Auf Wunsch appliziert er nämlich den Fingerabdruck des geliebten Partners auf die Ringoberfläche. Belchior hat eine Wachs-Modell­ technik entwickelt, die ohne jede Computerunterstützung zu Ringen führt, die das Prädikat „Handarbeit“ wirklich verdient haben. In gleicher Weise modifiziert er auch Omas Erbringe, denn „es wäre ja schade, wenn Familienschätze in Schächtelchen vor sich hindämmern und in Vergessenheit geraten“.

DAS i -TÜPFELCHEN : Make-up und Haare

braut-styling-muenchen.de Die erfahrene Maskenbildnerin und Friseurin agiert souverän mit nur wenigen kreativen Seitenblicken auf die vermeintlichen Trends. Sie hält sich wie ein guter Maler oder Bildhauer Steck- und Flechtfrisuren – für Sylvia Blochwitz eine leichte Übung (re.)

Andreas Ziegler Belchior (o.) und seine Fingerabdruckringe (u.)

an die Substanz und bringt diese zur besten Entfaltung. Davon profitieren vor allem die Bilder von der Hochzeit, denn wer will in zehn Jahren schon aussehen wie ein Denkmal der 2010erJahre? Das Make-up und Haarstyling für eine Braut gibt es für 230 €, und sogar die Gäste werden ab 45 € pro Person optisch zum Highlight aufgebrezelt. Blochwitz ist eine Partnerin fürs gesamte Event.

Jeanette Simbiyara

fuerimmerdeins.de Sie hat es medientechnisch weit gebracht und das zu recht. Immerhin hat sich Jeanette Simbiyara der ganzheitlichen Lösung verschrieben. Neben dem perfekten Styling von Braut, Bräuti­ gam und Gästen organisiert die Münchnerin auf Wunsch den ganzen Event inklusive der Blu-


EINKAUFEN

menarrangements und herrlich verführerischer „Sweet Tables“, die an diesem besonderen Tag, mit Herzenslust verkostet und verschlungen sein wollen.

Bei Für Immer Deins passt das Outfit genauso perfekt wie die Dekoration an der Location

Jestina Schamberger

jestina.eu Seit 1997 stylt sie TV- und Kinostars. Das hat den Vorteil, dass Jestina Schamberger genau weiß, was Make-up und Maske in Zeiten von HD-Videos und Raw-Fotografie bedeuten. Und all dem voran stellt sie die Typ­ optimierung, bloß keine Verfremdung. Haare, Make-up, Styling, all das schmeichelt einer Braut, die bei der Sitzung vor ihrer Hochzeit gleich eine

Jestina Schamberger strahlt am Tag der Tage viel Ruhe aus

allumfassende Stilberatung für ihr zukünftiges Eheleben ans Herz gelegt bekommt.

Foto: Lilly Karsten

Schönmich

Lillweg 13 schoenmich.de Brigitte Wegerhoff hat in ihrer über 17-jährigen Karriere als Hair & Make-up Artist schon Größen wie Gloria von Thurn

Bei Brigitte Wegerhoff im Schönmich fühlt sich auch diese Braut bestens aufgehoben

und Taxis, Jade Jagger oder Jan Josef Liefers unterm Pinsel gehabt und auch für Modemagazine wie Vogue, InStyle und Glamour gearbeitet, bevor sie vor rund zehn Jahren mit ihrem Brautstyling „Schönmich“ in den Münchner Norden zog. Ein perfekt abgestimmtes Make-up & Haarstyling kostet ab 210 €, ein White Package mit einem Rundum-Styling­ service bis zu acht Stunden für Braut und Bräutigam 450 €. Bei Schönmich gibt es auch Kopfschmuck- und Brautaccessoires-Unikate: elegant mit Netzschleier (s. Titelbild), glamourös mit Federschmuck oder mit verspielten VintageElemente.

Salon SchönSein

Jutastraße 7 salon-schoensein.de Seit rund drei Jahren gibt es die Schönheitsoase in Neuhausen,

Im Salon SchönSein von Anna-Lena Kalies ist der Name Programm

die unter anderem auf das Braut- und Gästestyling spezialisiert ist. Auf Wunsch wird die Braut nicht im Salon, sondern zuhause (230 €) oder am Ort des Geschehens (280 €) in eine typgerechte Bald-Ehefrau verwandelt. Für den diesjährigen Sommer empfiehlt die Expertin den Boho-Trend: echte Blumen im Haar, wahlweise als einzelne Highlights oder als wild gesteck­ ter Blumenkranz.

Brautzauber

Ohmstraße 20 brautzauber.de Katharina Michel gründete 2006 mit „Brautzauber“ einen ganz persönlichen Service für Bräute, der durch ihre eigene Braut-Accessoires Kollektion „BelleJulie“ vervollständigt wird: Feinste Seidenblüten, anmutende Birdcage-Schleier oder Blütenkranzbänder. Als Hair & Make-up Artist und Spezialistin für Brau-Stylings übernimmt sie ab 260 € das komplette Paket. Wer sich lieber in Eigenregie stylen und schminken möch­te, dem steht sie gern mit Tipps und Ideen vorab zur Seite (ab 125 €). — Eva markgraf


EINKAUFEN

Münchner Meile

FOLG E 7

Die urmünchnerische Sendlinger Straße erstreckt sich vom gleichnamigen Tor aus zielstrebig in Richtung Marienplatz, wird am Hackerhaus zur Fußgängerzone und hat statistisch die höchste Ladendichte der Stadt.

W E S T S E I T E

Nº 62 — Manch ein DuftJunkie hat sich bereits in die Hel a Parfümerie verlaufen und dort seinen neuen Liebling gefunden. Das können trendige Mass-Market- oder exotische Parfums sein.

Nº 62 — Atmen Sie mal vor diesem Haus durch die Nase ein: Und Sie erleben Münchens Tea House . Ohne Lameng, ohne Schicki, kosten Sie am besten vom Bambus-Tee! 18 — MQ Sommer 2015

Nº 62 — Bei Lewand owski wird es heiß. Auch ohne Sommerhitze. Denn die Dessous des Hot-Spezialisten formen Brüste und Pos besser als Gott sie machen kann.

Nº 60 — Ein kleines Paradies für Brillenfreunde ist Op tik Suchy nicht nur dem Namen nach. Von der Lokalmarke Rodenstock bis Fendi rangieren hier nur TopDesigner im Sortiment.

Nº 62 — Ganz selbstsicher bezeichnet sich das Pat olli als „die Münchner Kaffeebar“. Geht für uns in Ordnung, denn der sagenhaft geschmeidige Doppio sucht Seinesgleichen.

Nº 60 — Hanf? Schokolade? Alle Welt auf Droge? Keineswegs! Bei Arcadia verbinden sich Urgewächse der Humankultur zu einem zukunftsweisenden Lebenskonzept.


Nº 56 — Nach „Omas Köstlichkeiten“ hat die Confis serie Richter in der „Sendlinger“ das Schleckermaul-Regiment übernommen. Pralinen, Törtchen und so viel mmmhmmm.

Nº 34 — Schmuck gilt gemeinhin als Statement. Und gottseidank hält Modern Eves eine wundervoll kreative Kollektion bereit, die wohl jedem als Geschenk genügt.

Nº 22 — Das Antlitz strahlt die Gesundheit und Seele eines Menschen aus. Wer da ein wenig Nachhilfe braucht, findet bei Kiehl’s garantiert das richtige Pflegeprodukt.

Nº 56 — Brillen-Fanatiker Stephan Loth und sein Team fertigen bei L othus Op tik nur feinste Glas-Gestell-Kombinationen. Das hat fast schon HollywoodCharakter.

Nº 24 — Lammfelljoppen sind der Hype der Stunde. Leder Fischer hat seit mehr als 60 Jahren die Kompetenz in solch feinen Ledersorten, eine Insti­ tution in der „Sendlinger“.

Nº 22 — Yell ow Korner steht für Fotografie-Druckkunst in höchster Qualität. Wer braucht schon einen Renoir, wenn er einen Franck Bohbot an der Wand haben kann?

Nº 36 — Marie-Jo sagt Ihnen nichts? Dann sind Sie wohl noch nie bei Rigby & Peller auf die Jagd nach supersexy und vor allem dezenter Dessous-Ware gegangen …

Nº 24 — Wer Bücher bei Amazon bestellt, geht konsequent an einer sachdienlichen Beratung für Lesestoff vorbei. Texxt hat hingegen modernes Lesen in Shop-Form gebracht.

Nº 14 — Wer auf der Suche nach den besten Sauerbraten der Stadt noch nicht das „Alte Hackerbräuhaus“ besucht hat, wird wohl auch an den feinen Knödeln vorbeigehen.

→ Sommer 2015 MQ — 19


O S T S E I T E

Nº 3 — Wenn eine „I-Kone“ des guten Kleidungsstils sich neu erfindet, begründet sich der Name Konen quasi von allein. Das neue, übersichtliche Konzept des Mode-Kaufhauses überzeugt!

Nº 17 — Snowboard, Skateboard, Action. Münchner lieben Adrenalin-Kicks. Und das passende Equipment gibt es bei Pl anet Sp orts . Die kommen von hier, die sind hier dahoam.

Nº 27 — Keine Lust auf banale, austauschbare Kosmetik? Bei Rituals verleiht die tägliche Pflege nachhaltig Energie und bei dauerhafter Behandlung seidige Haptik der Haut. 2 0 — MQ Sommer 2015

Nº 23 — Tretter gilt als Ur-Münchner-Schuhhändler. Der Ll oyd Gab or-Shop bringt indes zwei hochdekorierte Fuß-Bestücker in die Landeshauptstadt. Natürlich unter Tretter-Regie.

Nº 33 — Reisen ohne passendes Gepäck? Nicht so bei Hetzen ecker . Denn ob Cabin-Size oder fassungsstarkes Leichtgewicht für Übersee-Reisen. Der PackSpezialist hat alles im Fenster.

Nº 15 — Guter Stil zählt im Hause Juwelier Fridrich nicht nur bei Trauringen. Zum 150-jährigen Firmenjubiläum gab es jetzt die Junghans-Max-Bill-Uhr als Sonderedition.

Nº 25 — Kennel & Schmenger aus Pirmasens hat sich im Schuhmanufakturwesen seine Meriten längst erworben. Auf rund 60 qm gibt es Trends aus Leder und mehr. Megahip: geschuppte Sneakers!

Nº 33 — Pyl ones aus Paris bezeichnet sich ganz erhaben als Objekt-Createur. Das äußert sich in Münchens Top-Einkaufsstraße in Form von WohnAccessoires – auch in dezenten.


EINKAUFEN

Nº 37 — Krasse Möbeldesigns, mal klassisch-traditionell, mal hypermodernistisch. Bei Kare findet jeder selbsternannte Raumausstatter das optimale Futter fürs Zimmer.

Nº 43 — Die Koffer- und Ledermanufaktur Marstaller fertigt seit 1893 in vollem Traditionsbewusstsein Reise- und Business-Ausstattung. Das liegt dem eingefleischten Münchner näher als Louis Vuitton.

A

Nº 37 — Stierblut rangiert in der Liste der Münchner Promi-Ausstatter in der obersten Liga. Vom hippen „Defend Paris“ bis „Kenzo“ liegt hier jedes Top-Label bereit.

Nº 45 — Sogar im Internet rangiert Jeans by Kaltenbach unter den besten Denim-Händlern Europas. Das kommt vor allem von der 60-jährigen Erfahrung in Kult-Beinbekleidung.

ls Ludwig von Bayern 1285 hochmütig die Stadterweiterung Münchens anging, entstand in deren Zuge auch das Sendlinger Tor. Bis heute eines der raren Stücke noch erhaltener Befestigung um die Altstadt. Nicht minder selten und obendrein vor barocker Opulenz strotzend, ziehen heute vor allem die Asamkirche und das benachbarte Asamhaus viele Touristen in die Sendlinger Straße. Gerüchte wollen es so, dass die Eingänge des 1746 fertig gestellten Ensembles in den letzten Jahrzehnten zu den umsatzstärksten „Premiumlagen“ des Bettlergewerbes avancierten. Dem eilig durch

Nº 43 — In nunmehr über 30 Jahren hat der Sal on Karin nichts von seinem LeadingImage eingebüßt. Wer typgerecht und fesch aussehen will, lässt hier schneiden & stylen.

Nº 45 — Valerie und Martin Ringler versorgen mit ihrem Ringlers Grill die Inner-City mit Pausenbroten, opulenten Klöpsen und saftigen Sandwiches à la bavarese.

die Straße hetzenden Münchner ist das „wurscht“, hat er doch meistens in einem der zahllosen Geschäfte der Meile etwas Wichtiges zu erledigen. Und diese Geschäfte müssen nicht immer im Erdgeschoss liegen. Viele Häuser wurden inzwischen komplett zu Gewerbeflächen umarrangiert. Umso unübersichtlicher wurde das Gewirr an Firmenund Markenschildern. Da ist Entschleunigung angesagt, den Blick ruhen lassen. Genießen Sie diesen Schaufensterbummel durch eine Straßenikone und staunen Sie, wie viele Original-Münchner Unternehmen die „Sendlinger“ bis heute Ihre Heimat nennen. — Matthias Koth-Markgraf Sommer 2015 MQ — 21


EINKAUFEN

Die MQ LabelSerie

Shopper, Clutch, Baguette. Akris beherrscht sämtliche Taschenform-Klassiker

FOLG E 5

Diesmal mit einem Schweizer High-End-Label, einem begnadeten Schuhmacher aus Malaysia und

Tragbar, sportiv, detailversessen – Akris

einem franzö­sischen Jungstar der Designerszene, der kürzlich den wichtigsten Modepreis Europas gewonnen hat.

Akris Aus St. Gallen in die Welt

Seit die Brüder Albert und Peter Kriemler die kreative und kaufmännische Leitung ihres bald 100 Jahre alten Familienbetriebs in Sankt Gallen übernahmen, hat Akris gleichsam sinnliche Frauen wie Shakira, Hollywood-Megastars wie Nicole Kidman oder Angelina Jolie, aber auch Powerfrauen der Weltpolitik vom Range einer Condoleezza Rice begeistert. 2010 war man dann mit der 2 2 — MQ Sommer 2015

Verleihung des Star Awards der Fashion Group International endgültig im Modehimmel angekommen. Rund 600 Verkaufsstellen in aller Welt stehen für Schweizer Kreativität, Schweizer Modernität und Schweizer Qualität, aber auch für Schweizer Preise. Traditionelle Materialien wie Rosshaar für Handtaschen, jahrhundertealte regionale Handwerkskunst wie St. Gallener Stickerei aber auch High-Tech-Fotoprints auf Kleidern verkör-

pern eindrucksvoll das bis heute einzigartige Selbstverständnis des Hauses, das Zeitgeist nicht nachahmt, sondern mitdefiniert. So bezieht sich Albert Kriemler in der aktuellen Kollektion von Akris punto auf Françoise Hardy, dem Rock’n’Roll-Über-Girl der 70er in Frankreich. Deren Lebenslust zitiert er nonchalant in Form überdimen-


sionaler Gitarren-Prints auf Kleidern, die – man muss kein Architekt sein, um die Formensprache zu verstehen – natürlich die Idealkurven einer Frau definieren. In der Stammlinie von Akris spricht Kriemler eine etwas andere Sprache: Geometrische Drucke, klare Linien, dezente Schlichtheit und hyperelegante Cut-outs definieren aufregende, aber auch moderne Femininität, nicht plakativ, sondern in-

dem sie sich vornehm zurückhalten. „Ich möchte, dass man, wenn eine Frau den Raum betritt, zuerst ihre Persönlichkeit wahrnimmt und nicht das Kleid, das sie trägt“, beschreibt Albert Kriemler die Intention hinter seinen Arbeiten. Und natürlich versteht jeder aufmerksame Beobachter seiner Kollektionen sofort, was der geduldige und in sich ruhende Schweizer damit meint. Attribute wie „spektakulär unspektakulär“ werden Akris aus der Modekritik zuerkannt. Für viele gilt Akris als ein Label, das trotz allem Wandel immer an seinen Statement-Designs erkannt werden wird. Für Albert Kriemler steht jedoch etwas anderes am Anfang jedes Entwicklungsprozesses:

„Der Entwurf eines neuen Modells beginnt mit einem Stück Stoff in meiner Hand.“ Und wie inspirierend dessen Haptik tatsächlich ausfällt, kann jede Frau bestätigen, die jemals ein Kleid von Akris tragen konnte. Das fühlt sich oft an wie ein Flug, bei dem die Zehenspitzen nur noch leicht die Erde berühren. Zu erleben im Münchner Store von Akris in der Residenzstraße 6. akris.ch

Willkommen bei Jimmy Choo: „Cinde­r ella“, „Karla“ und eine sexy Form der classy „Anouk“ – gute Namen!

Jimmy Choo Hysterie um feines Schuhwerk

Ein Blick in den Akris Shop am Marienhof

Eine würdevoll gepflegte Familientradition hat auch dem Spross einer malaysischen Schuhmacherfamilie zu einigem Weltruhm verholfen. Bereits im Alter von elf Jahren soll der heute 54-jährige Jimmy Choo sein erstes Schuhdesign entworfen haben. Fans des

Schuhmoguls wissen, dass bereits seine ersten Modelle so gut ausfielen, dass sie ihm den Weg zum Studium am Londoner College of Fashion ebneten. 1986 eröffnete er im East End seiner neuen Heimat seinen ersten Schuhladen, wo er selbst gefertigte Damenschuhe verkaufte. Es war Tamara Mellon, ehemals Chefin der britischen Vogue, die ihn → Sommer 2015 MQ — 2 3


EINKAUFEN

→ von dort aus in die erste Liga der internationalen Schuhdesigner hob, indem sie ihn nicht nur in den Medien protegierte, sondern 1996 als 50-prozentige Partnerin mit ihm zusammen Jimmy Choo Ltd. gründete. Von da an waren Hype und Hysterie alle Tore geöffnet, eindrucksvoll dargestellt auch von den vier Protagonistinnen der TV-Erfolgsserie „Sex and the City“. Mittlerweile konzen­ triert sich Choo wieder auf die ganz hohe Schuhmacherkunst und designt Maßschuhe, die in der inzwischen fremd geführten Jimmy Choo Ltd. gefertigt werden. 2003 erhielt Choo royale Anerkennung für sein modisches Verdienst um England. Seit kurzem hat sich das Label auch dem Männermarkt geöffnet und stattet mutige Herren mit Luxusschuhen aus, die vor allem als hochglänzende, samtene oder edelsteinfunkelnde Slipper eine eingeschworene Fangemeinde gefunden haben. Wem das „too much“ ist, der kann auch in die schlicht designten Sneakers schlüpfen, in der Münchner Boutique des Hauses, Maximilianstraße 16. jimmychoo.com

ami Pariser Radau gegen Modekonventionen

Mann sollte sich den Namen Alexandre Mattiussi merken. Denn dieser Franzose 24 — MQ Sommer 2015

Der Herren-Choo „Foxley“ (l.) und der blaue „Allure“ für Damen

schickt sich seit 2011 an, nichts Geringeres als eine neue Männermodeformel durchzusetzen. Mit Erfolg. Man munkelt, dass dem Gründer und Designchef von ami bei seinen vorherigen Arbeitgebern wie Givenchy und Marc Jacobs viele Tränen nachgeweint werden. Aber auch als sein eigener Herr hat sich der überzeugte und grundsympathische Bartträger in Rekordzeit in den besten Designer-Boutiquen in aller Welt einen festen Platz gesichert. 2013 holte er als erstes reines Herren-Label den begehrten Andam Fashion Award, immerhin eine Initiative des französischen Kultusministeriums. Apropos am Promenadeplatz: ein guter Platz für ami

Mattiussi gelingt es mit spielerischer Leichtigkeit superelegante Klassiker wie Anzüge in neuen, relaxten Materialien und dezenten aber tatsächlich noch selten gesehenen Farbnuancen zu präsentieren. Und immer spielen neben traditionellen Evergreens von Chambrayoder Jeanshemden auch Streetwear-Einflüsse eine große Rolle. Dazu bekennt er sich als Insider und Designer seiner Generation zwischen 20 und 40 offen, indem er Skateboards, Sneakers oder Kapuzenjacken lässig mit ins Spiel bringt. Da hat einer verstanden, wie Herren Mode begreifen: Als Statement, Lebenseinstellung und Repräsentanz der persönlichen Haltung, unverkünstelt, niemals übertrieben chic und vor allem finanzier- und einfach kombinierbar. Seinen Stil erforscht man in München zum Beispiel bei Apropos, Promenadeplatz 12 amiparis.fr — matthias koth-markgraf

Spaß und guter Stil: Jeansjacke, Badeshorts, Total Look und Skateboard von ami aus Paris


HÄTTEN SIE AUCH GERN EINEN MOBILEN PERSÖNLICHEN ASSISTENTEN?

n m bietet seine o .c e g n u lo rs e , Memb ium-Service an m re P n e in e r e t: Mitglied i Säulen beruh re d n se ie d f u der a

n 1. Vermi�lunge ngen 2. Vergünstigu ervice 3. Concierge-S

e-Service weirg ie c n o C n re Wir haben unse raktisches Tool p in e m u d n u ter optimiert öglicht ganz rm e r e tz u N m e ergänzt, das d en Messagein e y d n a H in se einfach über nrufen? E-Mail A . n re h fü zu s Dialog mit un ht mehr nötig. schreiben? Nic EIN R HABEN WIR FÜR MQ-LESE G N EBOT. NNENLERN-A E K S E IV S U L EXK SMSe-Vorzüge inkl. ng ou sl er b em testen. Jetzt 90 Tage M € sta� 118,60€ 90 9, r nu r fü e ic Serv

ode lautet: Ihr Gutschein-C is 31.07.15) b ig lt ü (G 5 -1 6 -0 MQ-ML ROBIEREN?� GLEICH�AUSP p ounge.com/sho www.membersl

W W W. M E M B E R S L O U N G E . C O M

Sommer 2015 MQ — 2 5


EssenMQ&Trinken Tipp

Das gab’s in München in dieser Kombination noch nie: Burger und (für die, die noch Deutsch können) Hummer am gleichen Tisch

Burger & Lobster Bank

Prannerstraße 11 · Telefon 0 152 - 27 27 27 82 Di–Fr 12–14:30 und 18–4 Uhr, Sa nur abends Happy Hour und Absacker – beide Anlässe und nicht nur diese lassen sich hervorragend in der coolen, aber auch nicht ganz leisen Burger & Lobster Bank genießen. Bis in die frühen Morgenstunden gibt es hier (bei mit zunehmender Gästezahl auch zunehmenden Temperaturen) raffinierte Cocktails und Drinks, wie z.B. den Lobster Martini, der mit einem Schaumkrönchen aus Lobster serviert wird , einen Moscow Mule mit selbst gemachtem Ginger Beer oder eine geräucherte Bloody Mary. Die Drinks 2 6 — MQ Sommer 2015

nimmt man am besten in der Sektion für Longdrinks gleich rechts neben dem Eingang zu sich. Die Lobster und Burger hingegen werden in diesem Barclubrestaurant im gepflegt-eleganten Ambiente der linken Seite hinter dem Geländer serviert. Wer nur auf einen Drink hereingekommen ist, wird sich schwer tun, der Versuchung zu widerstehen, denn die Burger, die hier serviert werden suchen ihres gleichen in der Stadt: Wir empfehlen den nach der Burger & Lobster Bank benannten BLB’s Favourite, einen Classic Burger mit einem halben gegrillten Lobster, der seine 39 Euro aber auch wirklich wert ist.  — Lucia Hornstein


Einen neuen Anlauf nimmt das Bamberger Haus mit dem Ferdinand

Chichi Bar & Restaurant

Rumfordstraße 2 Tel. 26 01 95 95 · chichi.de Di–Do 18–1, Fr + Sa 19–4 Uhr

Zum Ferdinand im Bamberger Haus Brunnerstraße 2 (Westschwabing) Telefon 3 22 12 82 10 zum-ferdinand.de Di–So 10:30–1 Uhr

Endlich wiedereröffnet: in dem unter Gastronomen als schwierige Adresse geltenden Bamberger Haus sind „die Hoflieferanten“ als neue Pächter eingezogen und haben als Flaggschiff im Erdgeschoss das öster-

reichische Restaurant „Zum Ferdinand“ installiert (daneben auch noch eine Pizzeria und den wohl bekannten Biergarten). Über die Wiederbelebung der 1912 mit originalen Schmuckelementen eines Bamberger Barockpalais errichteten Villa freuen sich nicht nur die Nachbarn, sondern Stammgäste aus ganz München, insbesondere jetzt natürlich auch die

Hostaria Rò e Bunì

Kaiserstraße 55 · Tel. 33 53 80 hostariaroebuni.de Mo–Fr 12–15, Mo–So 18–24 Uhr

„Statt Essen mit 1001 Gewürz­ lein zu veredeln soll sich allein der reine Geschmack von Fisch oder Gemüse auf der Zunge und damit in der Seele verbrei­ ten.“ So auch in der Hostaria Rò e Bunì, diesem typisch italie­ nischen Landgasthaus im Stil

Liebhaber von Backhendl, Tafelspitz, Fiaker Gulasch und Wiener Schnitzel, die im nach dem österreichischen Kaiser Ferdinand I. (1835–1848) benannten Lokal eine neue Anlaufstelle gefunden haben. Auf der Karte, die man leider noch nicht im Internet anschauen kann, stehen selbstredend auch die berühmten österreichischen Nachspeisen.

einer alten Olivenmühle aus der Emilia Romagna - mitten in Schwabing. Als „erster und ein­ ziger Bio-Italiener in München“ bietet das Gasthaus „fresco, ra­ pido, bio“ einfache und unkom­ plizierte, doch umso schmack­ haftere Gerichte wie z.B. eine piadina rucola e grana – ein hausgemachter Weizen­f laden aus dem Steinofen mit Parma­ schinken oder Spinaci saltati a piacere, ein sautierter Spinat natur oder mit einem Hauch Knoblauch und Zitrone. Tipp der Redaktion: Orecchiette al ragù, hausgemachte Pasta mit echter Sauce Bolognese und als Des­ sert einen kleinen frischen Obst­ salat. Bei dieser authentisch italienischen Gastlichkeit mit ihren frischen saisonalen Pro­ dukten in Bioqualität dürfen die gehobenen Preise als angemes­ sen hingenommen werden.

Gleich neben der Paradiso Tanzbar in der Rumford­ strasse hat für die etwas gesetzteren Leute die Dine & Dance Bar Chichi (sprich: schischi) eröffnet. Auf klei­ nem Raum ist hier ein Hot­ spot entstanden für alle, die gutes Essen, Longdrinks, Show und Tanz in einem er­ leben möchten. Denn nach einem feinen Menü der fran­z ösischen Küche (pro­ bieren Sie den Salade aux noix de St. Jacques aus Jakobsmuscheln mit Toma­ tenvinaigrette und Tape­n a­ de oder Coq au Riesling à l’Alsacienne) läßt es sich hier hervorragend trinken, tanzen und wochenends auch Showkabarett und Va­ rieté erleben. Unter „Freaky & sophisticated Cocktails“ gibt es außergewöhnliche Cocktails wie z.B. den Tokio’s High Five aus Gin und fresh Lemon Juice, daneben eine sehr ansehnliche Auswahl an Champagnern und Wei­ nen, mit denen sich das Chichi als eine gehobene Bar Location in der City präsentiert.

Sommer 2015 MQ — 2 7


ESSEN & TRINKEN

Weißblaue Idylle vom Feinsten: Der Brauereigasthof in Aying südöstlich von München


ESSEN & TRINKEN Rollbraten vom Schwein ist eine der viele Köstlichkeiten baye­ rischer Fein­ schmeckerküche

Bayernkost im feinen Gwand Wer bayerische Gastlichkeit weniger krachert und derb erleben will, für den gibt es auch gastronomische Alternativen mit gediegener Atmosphäre. Folgen Sie unserem Autor Thomas Winzker auf seiner Kulinariktour zu den Edel-Wirtshäusern in und um München. Sommer 2015 MQ — 2 9


W

er da meint, bayerische Kost zeichne sich ausschließlich durch Rustikalität aus und sei auf Schweinsbraten und Knödel, Weißwürscht und Leberkäs beschränkt, die in bierseligem Stammtisch-Ambiente bei wenigstens einer Maß zu verzehren sind, der irrt. Denn hierzulande gibt es einen großen Reichtum an hochwertigen wie nachhaltig gezüchteten regionalen Produkten und Spezialitäten: Fleisch vom freilaufenden Weiderind, Fisch aus den klaren Gewässern der Voralpen, Gemüse gleich aus der Nachbarschaft. Und es gibt eine lebendige Wirtshauskultur in großer Bandbreite, bei der das Essen auch zum ganz besonderen Er3 0 — MQ Sommer 2015

lebnis werden kann: In einem jener edlen Gasthäusern – den bayerischen Gegenstücken zu den „Edel-Italienern“ –, in denen die Küchenchefs den Horizont gutbürgerlicher Bayernküche erweitert haben und ihren Gästen neben klassischen Schmankerl auch neue Interpretationen alpenländischer Kochkunst bieten. Fantasievoll arrangiert und serviert in stimmungsvoll eingedeckten Gaststuben, die oft ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen haben. Unser lukullischer Rundweg startet in Münchens kultureller Herzkammer – am MaxJoseph-Platz. Hier liegt in feiner Harmonie mit der klassizistischen Fassade des Nationaltheaters, des Residenzschlosses im Florentiner Stil und dem in Pompeji-Rot gehal-

Der Blick vom getäfelten Saal im ersten Stock des Spatenhauses fällt direkt auf das Nationaltheater

tenen Palais Toerring-Jettenbach (neuerdings Palais an der Oper) das Spatenhaus an der Oper. Diese einmalige Lage am besten zu genießen ist draußen auf der großen Terrasse, doch geht es drinnen weitaus festlicher zu. Zwar nicht im Erdgeschoss mit Freskendecke, wo sich das Haus noch eher bodenständig gibt, aber in den vier holzgetäfelten Stuben des ersten Stockwerks mit elegantem Tisch- und Blumenschmuck. Altbayerische Gerichte bereichern die Karte unten, in den oberen Räumen wartet die Küche mit einer gehobeneren Speisenkarte auf. Was hier auf den Tisch kommt, gehört zum Delikatesten, was bayerische Küche zu bieten hat. Ob Tafelspitzsülze, wellig und goldgelb herausgebackenes Wiener


ESSEN & TRINKEN

Schnitzel, gefüllte Kalbsbrust oder zartes Spanferkel: Alles kommt aus der hauseigenen, wiederholt goldprämierten Metzgerei der Betreiberfamilie Kuffler. Was gibt es Schöneres, als einen genussvollen Abend in der Oper in diesem Gasthaus vis-à-vis nicht weniger genussvoll ausklingen zu lassen!

Knusprige Bauernente findet man häufig auf den Speisekarten der Edel-Bayern

Behaglichkeit vergangener Tage

Nur einen Katzensprung vom Opernhaus entfernt ist Schuhbecks Orlando am Platzl. Der Name der Gaststätte geht auf den Komponisten Orlando di Lasso zurück, der zur Zeit der Renaissance in München als Hofkapellmeister wirkte und an dieser Adresse wohnte. Hier errichtete Architekt Max Littmann einen Neubau im Stil der Neo-Renaissance (heute eines der schönsten Münchner Altstadtgebäude), in dem 1899 das Orlando-Café eröffnete, ein Kaffeehaus im Wiener Stil, das Küchenguru Alfons Schuhbeck 2007 übernahm und zum bayerischen Feinschmeckerlokal umwidmete. Die Kaffeehauswärme, die Behaglichkeit vergangener Tage aber ist geblieben. Und so lässt es sich unter reich stuckierten und massig goldgeschmückten

Vom Prunk vergangener Zeiten zeugt das einstige Kaffee­h aus Orlando – heute gehört es zum Schuhbeck-Impe­ rium am Platzl

Gewölbebögen vortrefflich speisen – darunter auch rar gewordene Klassiker wie Böfflamott oder Kalbskopf. Und Schuhbeck wäre nicht Schuhbeck, erweiterte er das Aromenspiel seiner Speisen nicht mit einem Hauch von Exotik: eine Prise Curry hie, ein Trüffelschäumchen da. Raum für des Meisterkochs Markenzeichen sollte man am Ende noch lassen: Sein geeister Kaiserschmarrn ist unwiderstehliche Sünde! Ein Stück zünftiger geht es in der Unterwelt am Promenade­ platz zu. Im Tiefgeschoß der Nobelherberge Bayerischer Hof versteckt sich ein edler Wirtskeller, der bei Münchnern genau­ so beliebt ist wie bei den manch­

mal illustren Hotelgästen. Der

Palais Keller mit seinen

geschichtsträchtigen Gewölben, erstreckt sich unter dem Palais Montgelas, weshalb Einheimische auch gerne vom Montgelas- →

Zünftig und edel zugleich: der Palais Keller im Bayerischen Hof Sommer 2015 MQ — 31


ESSEN & TRINKEN

gie für Vegetarier, Kalbsleber auf hausgestampftem Püree und vielerlei Entenschmankerl – als Pflanzerl, als Ravioli oder acht Stunden niedriggegart. Als stimmiger Abschluss dazu wer­ den die knusprigen Apfelkü­ cherl in Weinteig von der net­ ten Bedienung angeraten.

Ein Hort wahrer Fleischeslust

Keller sprechen. Eine schmale Treppe führt hinunter in das gut 550 Jahre alte einstige Salzlager, wo es sie noch gibt, die guten Dinge: Das beweisen schon die noch ofenwarmen Brezn auf dem Tisch, die nach alter Wirtshaus­ tradition im Gedeck enthalten sind. Auch verzichtet die Küche auf Sperenz­chen (Gelüste da­ nach werden im Sternerestaurant Atelier im Stockwerk darüber befriedigt), man beschränkt sich auf die Pflege traditioneller Gerichte. Und so kommen Schmankerl auf den Tisch wie Bouillon oder Lende vom Weide­ ochsen mit Brätnockerl, Münch­ ner Sauerbraten, Kesselgulasch oder Kalbs­herz. Bayerischer geht es kaum – auch wenn die Küche bei einem Weißbier-Tira­ misu im Weckglas dann neben der Bayerisch Creme und Apfel­ strudel doch noch etwas Expe­ rimentierfreude zeigt. 3 2 — MQ Sommer 2015

Drinnen edles Design, draußen lauschiger Biergarten: Die Schwaige im Schloss Nymphenburg

Mit einer fast noch vor­ nehmeren Umgebung punktet die Schlosswirtschaft Zur Schwaige in Nymphenburg. Die ehemals kurfürstliche Schwaige ist älter als das Schloss selbst. Im 17. Jahrhun­ dert erwarb Kurfürst Ferdinand Maria den „Schwaighof“ und schenkte ihn anlässlich der Ge­ burt seines Sohnes, des Kron­ prinzen Max Emanuel, seiner Gattin Adelaide von Savoyen. Auf stilvolle Weise vereint das edle Wirtshaus, das heute mit der Wiesnzelt-Dynastie Schot­ tenhamel verbunden ist, Rusti­ kales mit Erlesenem: Patinierte Holzvertäfelung, gestärkte Tischdecken und Servietten und elegante Blumengebinde strah­ len gediegene Behaglichkeit aus, in der die Spezialitäten des Hauses zur Geltung kommen: Tafelspitzbrühe mit Pfannku­ chenstreifen, eine Knödeltrilo­

In deutlich ländlicherer Umge­ bung, im Stadtteil Oberföhring, befindet sich in prominenter Lage am Isarhochufer der Freisinger Hof , der seine Pforten schon seit 1875 geöffnet hat und seit 15 Jahren die baye­ rische Kochkunst mit der öster­ reichischen ergänzt. Beide Kü­ chen verbindet die Liebe zu ge­ kochtem Rindfleisch, und so steht immer Siedefleisch auf dem Herd. Sechs Stücke vom Mastochsen sind fester Be­ standteil der Speisekarte, und auch sonst pflegt das Wirtspaar Wallisch die Traditionen, wie der ländliche Stil der Gasträu­ me des ockergelben alten Hau­ ses zeigt: die Tische weiß einge­ deckt, allenthalben Blumenge­ stecke, reichbebilderte Wände, auf Simsen und Fensterbrettern verschiedenste Kuriositäten. Ein kulinarisches Gesamt­ kunstwerk ist der K.u.K.-­Klas­si­ker Tafelspitz. →

Der Freisinger Hof frönt österreichisch-bayerischer Edel-Schmankerl


BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO.

H

FÜR ERLEBNISUNGRIGE

Winner 1 | 83707 Bad Wiessee | Tel. 0 80 22 / 98 35-0 www.spielbankenbayernblog.de Glücksspiel kann süchtig machen. Spielteilnahme ab 21 Jahren. Informationen und Hilfe unter www.spielbanken-bayern.de


ESSEN & TRINKEN

serschmarrn, der hier nicht weniger gewaltig als an anderen Orten auf den Tisch kommt. Wenige Kilometer weiter südlich trifft man auf den Alten Wirt . Das klingt zunächst nach Dorfwirtschaft. Doch im noblen Grünwald erweist sich der Alte Wirt mit seinen eleganten Räumen als geschmackvolles Restaurant, in dem die Küche mit Bewährtem wie Kreativem gleichermaßen überzeugen will – Schweins­ braten glasiert in Dunkelbier steht neben Wolfsbarsch mit Schwarzwurzeln und Mi-Cuit mit flüssigem Schokokern auf der Karte. Und auch die Qua­ lität der Zutaten stimmt: Ohne Ausnahme stammen sie von zertifizierten Bio-Betriebe.

Hier wird‘s ländlich

→ So zart, dass er sich mit der Gabel zerteilen lässt, wird er mit Schnittlauchsauce und Apfelkren aufgetragen, begleitet von knusprigen Bratkartoffel und tiefgrünem Spinat. Absolute Köstlichkeiten sind auch Spezialitäten wie geräucherte Gänsebrust, gepökelte Rinderzunge, gebratene Blutwurst und steirisches Backhendl. Der Freisinger Hof ist ein Hort wahrer Fleischeslust. Ebenfalls in herrlicher Lage am Isarhochufer – in entgegengesetzter Richtung – findet sich in Harlaching die Menterschwaige , beliebt wegen ihres großen Biergartens, beschattet von alten Kastanien, gerühmt wegen ihres vorzüglichen Restaurants, das in den alten Stallungen des ehemaligen Gutshofes untergebracht ist. Unter weiträumigen Gewöl3 4 — MQ Sommer 2015

Gleich vor den Toren Münchens: Der Alte Wirt in Grünwald bietet feinste Bayernkost

Die Menterschwaige punktet auch mit einem zünftigen Biergarten

ben, getragen von massiven Pfeilern, werden Köstlichkeiten alpiner Kochkunst serviert: Schlutzkrapfen mit Ochsenschwanzfüllung, gesottenes Bürgermeisterstück, überbackene Ochsenbackerl, Maischolle im Ganzen gebraten. Und als süßer Ausklang ein Kai-

Südöstlich von München liegt das beliebte Ausflugsziel Aying. Hauptanziehungspunkt des malerischen Dorfes ist jedoch nicht unbedingt die zwiebelturmgeschmückte Kirche im alten Ortskern, es ist der 600 Jahre alte Brauerei­ gasthof Aying daneben. Bei Sommertemperaturen bietet der auch hier kastanienbestandene Wirtsgarten ein wahres Postkartenidyll, doch hat bei schlechterem Wetter auch das Salettl, die überdachte Terrasse, einen hohen Wohlfühlfaktor – ganz zu schweigen von der Gaststube mit dem offenen Kaminfeuer an kühlen Tagen. Im Restaurant „August und Maria“ vertraut man auf Tra­ditionelles wie Spanferkelkarree in Dunkelbier aus der hauseigenen Brauerei, doch lockt man auch mit Besonderheiten wie Chiemgau-Saibling, Maibock aus eigener Jagd oder süßen Topfen Plinsen, umgarnt von Pfirsich-Passionsfruchtragout.


Der Obere Wirt zum Queri nahe Andechs ist noch Geheimtipp

Ebenfalls der Biergenuss führt viele Ausflügler zum Ammersee, genauer gesagt ins berühmte Kloster Andechs. Unser Wirtshaus befindet sich jedoch nicht auf Bayerns „Heiligem

Berg“, sondern einige Kilometer davon entfernt, auf das berühmte Andechser Bier muss man deshalb aber noch lange nicht verzichten. Auch im urigen Oberen Wirt zum Queri wird es ausgeschenkt. Namenspatron ist der Heimatdichter Georg Queri, der vor rund 100 Jahren mit seiner „Bauernerotik“ für Aufregung sorgte. Heute noch immer aufsehenerregend ist die fabel­hafte bayerische Küche, die in Queris Geburtshaus kredenzt wird, das schon zu Zeiten seiner Eltern Wirtshaus war. Davon zeugt die vollständig mit alter Eiche getäfelte QueriStubn. Doch nicht nur Gemütlichkeit ist den Wirtsleuten wichtig, auch die Qualität und

Ein gelungener Kaiserschmarrn ist das Markenzeichen guter Bayernküche Das Restaurant „August und Maria“ ist der elegante Teil des Brauerei­ gasthofs Aying

Herkunft der Gerichte. So kommt der Braten vom Angusrind aus eigener, biozertifizierter Züchtung, wie auch die Enten und Gänse zu den Feiertagen im Frei­ land aufwachsen. Das merkt →

Sommer 2015 MQ — 3 5


ESSEN & TRINKEN

→ man dem außen knusprigen und innen saftigen Gansbraten deutlich an.

Idyllen am See mit Alpenblick Zwar bietet der Biergarten vom Oberen Wirt zum Queri auch einen herrlichen Fernblick, doch mit jenem bis zu den Alpen vom Seehaus Schreyegg direkt am Ammerseeufer in Stegen kann er nicht mithalten. Selbst bei trübem Wetter ist das Schreyegg die Anfahrt wert – vielleicht mit dem historischen Schaufelraddampfer Dießen, der am nahen Bootssteg anlegt. Denn vor allem drinnen ist das Restaurant, im Landhausstil getäfelt und mit Damast weiß eingedeckt, ein Blickfang, und es geht auch weit weniger zünftig zu als im lauschigen Biergarten draußen. Hier lässt’s sich ge-

Die Terrasse vom Forsthaus am See in Possen­ hofen ist eine der schönsten im Lande

Wahre Noblesse strahlt das See­ haus Schreyegg am Ammersee aus

Der Fischmeister hat mit Schau­ spieler Sepp Bier­ bichler einen der originellsten Wirte

3 6 — MQ Sommer 2015

nussvoll speisen und auch stilvoll feiern. Kein Wunder also, dass hier gerne Hochzeit gehalten wird. Beste Voraussetzung dazu bietet die feine Speisekarte: Sie ist österreichisch akzentuiert – der Backhendlsalat zeugt davon - und bietet, so nah am Wasser, neben Braten- und Schnitzelklassikern selbstverständlich auch Fischgerichte in allerlei Variationen. Die Fahrt durch die malerische Landschaft des Fünfseenlands führt weiter ans Westufer des Starnberger Sees: zu Sissis Sehnsuchtsort Possenhofen, dorthin, wo sie eine unbeschwer­ te Kindheit verbrachte, bevor sie Kaiserin wurde. Dort liegt direkt am Ufer das Forsthaus am See – malerischer könnte keine Heimatfilmkulisse sein! Vor der Sonnenterrasse

glitzert der See, gerahmt von den stattlichen Baumriesen des Feldafinger Lenné-Parks. Doch auch in der eleganten, honigfarben vertäfelten Gaststube steigt der Behaglichkeitspegel - noch mehr, wenn man einen Tisch mit Seeblick ergattert. Besonders abends wird die Sicht über die schwarzen Fluten hin zum erleuchteten Ostufer zur unvergessenen Erinnerung. Die Speisekarte gibt sich innovativ bayerisch mit heimischen Produkten. Von selbst versteht sich, dass die Auswahl auch verschiedene Fischgerichte umfasst, so die herzhafte Terrine, die reichlich mit Fisch unterschiedlichster Sorten angereichert ist. Ein kulinarisches Erlebnis sind auch die Desserts: ein Traum das Soufflé aus Valrhona-Schokolade und Mascarpone!


Die Forelle als Meisterwerk bayerischer Kochkunst

München S PAT E N H A U S A N DER OPER

Residenzstraße 12, Tel. 29 00 70 60 kuffler.de/de/ spatenhaus.php 1.Stock, tägl. 9:30–0:30 Uhr SCHUHBECKS ORLANDO

Platzl 4 Tel. 2 16 69 03 30 schuhbeck.de/ gastronomie/orlando tägl. 9–24 Uhr PA L A I S K E L L E R I M B AY E R I S C H E R H O F

Den Reigen unserer Kulina­ riktour beschließt eine ganz be­ sondere Adresse am Ostufer des Starnberger Sees: Das Gasthaus

Zum Fischmeister direkt

am Dampfersteg in Ambach ge­ legen, ein uriges Gebäude, das schon vor 150 Jahren Gaststätte war und heute vom preisgekrön­ ten Schauspieler Sepp Bier­ bichler geführt wird. Schon die Anfahrt auf dem pittoresken Sträßchen, das sich vorbei an saftigen Wiesen und reichen Obstgärten zum See hinab­ schlängelt, macht große Freude. Diese wird noch gesteigert, so­ bald man über die Schwelle in die behagliche Gaststube tritt, in der man bewusst auf unnöti­ gen Zierrat verzichtet hat. Das entspricht ganz der Philosophie des Hauses, in dem es Lecker­ bissen gibt, die niemand sonst in der Gegend anbietet, vor al­ lem Fisch in unglaublicher Viel­ falt: Rotaugen, Karpfen, Brach­ sen, Hecht, Egli – alles kommt aus dem See vor der Tür. Diesen sollte man unbedingt noch et­ was genießen, bevor es zurück nach München geht. Im Bier­ garten gleich neben dem Damp­ fersteg, unter einer der großen Eichen – am besten bei einem Glas originalen „Räuber Kneissl Dunklen“ der privaten Traditi­ onsbrauerei Maisach.

Mo–Sa 12–14:15 & 18:30–21:30 Uhr, So 12–21 Uhr B R A U E R E I­G A S T H O F AY I N G

Zornedinger Straße 2 85653 Aying Tel. 0 80 95 - 9 06 50 brauereigasthof-aying.de tägl. 11:30–22 Uhr DER OBERE WIRT ZUM QUERI

Georg-Queri-Ring 9 82346 Andechs-Frieding Tel. 0 81 52 - 9 18 30 queri.de Di–So 11–23 Uhr SEEHAUS SCHREYEGG

Promenadeplatz 2 Tel. 2120990 bayerischerhof.de/ de/restau rants/ palais-keller tägl. 10–1 Uhr

Landsberger Straße 78 82266 Inning Tel. 0 81 43 - 99 25 37 seehaus-schreyegg.com tägl. 9–22 Uhr

Münchner Peripherie

Königinstraße 1 82343 PossenhofenPöcking Tel. 0 81 57 - 9 30 10 forsthaus-am-see.de tägl. 12–14:30 & 18–21:30 Uhr

S C H LO S S W I R T S C H A F T S C H WA I G E

Schloss Nymphenburg 30 Tel. 1202 08 90 schlosswirtschaftschwaige.de tägl. 11-24 Uhr FREISINGER HOF

Oberföhringer Straße 189–191 Tel. 95 23 02 www.freisinger-hof.de Mo-So 11-24 Uhr M E N T E R S C H WA I G E

Menterschwaigstraße 4 Tel. 64 07 32 www.menterschwaige.de tägl. 12–22 Uhr

Münchner Umland A LT E R W I R T

Marktplatz 1 82031 Grünwald Tel. 6 41 93 40 alterwirt.de

FORSTHAUS AM SEE

ZUM FISCHMEISTER

Seeuferstraße 31 82541 Ambach/Münsing Tel. 0 81 77 - 5 33 zumfischmeister.com Mi–Fr 16–23 Uhr, Sa–So 12–23 Uhr

Weitere Tipps PFISTERMÜHLE

Altstadt: Viel Atmosphäre in uralter Mühle pfistermuehle.de A S A M - S C H LÖ S S L

Thalkirchen: Tafeln in barockem Landsitz asamschloessl.de WA L DW I R T S C H A F T G R O S S H E S S E LO H E

Gemütliche Stuben und Jazz-Biergarten am Pullacher Isarhochufer. waldwirtschaft.de Sommer 2015 MQ — 37


ESSEN & TRINKEN

Ein Mailänder im Westend

Der Italiener Riccardo Asti in seinem Marais Soir

MARAIS SOIR

Schwanthaler Straße 131 (Westend) Tel. 62 83 86 62 Mo–Sa von 18 – 1 Uhr marais-soir.de 3 8 — MQ Sommer 2015

Für alle, die sich nicht entscheiden können, ob es am Abend zum Italiener (mehr was für sie) oder zum Franzosen (eher von ihm bevorzugt) gehen soll, für die ist das Marais Soir die Lösung dieses Lifestyleproblems. Denn Riccardo Asti beherrscht die französische Küche genauso exzellent wie die italienische und weiß sie sowohl perfekt miteinander als auch mit internationalen Spezialitäten zu kombinieren. Dieses italofranzösiche Crossover mit süddeutschem Einschlag und einem Hauch Worldkitchen liest sich auf der Vorspeisenkarte Astis in etwa so: „Octopus & geräucherte Makrele mit provencialischem Gemüse“ oder „Terrine de Foie Gras mit Rhabarber, Amaranth & Brioche“. Als Zwischengänge kommen Raffinessen wie „Wildbroccoliravioli mit Parmesan & Brauner Butter“ oder „Spiegelei ‚Marais Soir‘ mit Lardo & schwarzem Trüffel“ auf den Tisch. Hauptgerichte hören sich so an: „Lottemedallions mit Bruschettafond“ oder „Entrecóte ‚Marchand de Vin‘“ und als Dessert serviert Riccardo Asti neben einem „Assiette de Fromage“ gerne „Gebackene Mascarpone Nocken mit Beeren &

Matchaeis“ oder ein „Granitée vom Spätburgunder“. Doch nicht nur bei den Gerichten bewegt sich der gebürtige Mailänder sicher in den Kul-

turkreisen Italien, Frankreich und Deutschland mit Abstechern in die österreichische Küche, auch sprachlich ist der Starkoch versiert und bedient seine Gäste wahlweise auf Deutsch, Italienisch oder Französisch und ein wenig auch auf Griechisch oder Spanisch. Apropos Spanien: erst kürzlich hat Riccardo Asti mit seinem Sherry-Menü den ersten Preis bei der Copa Jerez abgeräumt und sich damit für das internationale Finale in Jerez de Frontera qualifiziert. Aber bleiben wir im Westend und werfen einen ersten Blick in die Küche. Mit dem

Hübsche Einrichtungsdetails findet man in allen Räumen

Fotos: Carolin Hirschfeld

Der Küchen-Spion zu Besuch im „Marais Soir“


fel“. Hier besteht der Spiegel aus einem Püree aus weißen Bohnen und Sellerie, das Eigelb hat Riccardo Asti zuvor für 10 Minuten in Salzlösung eingelegt. Angerichtet auf dem Püree und garniert mit einer Sauce aus schwarzem Trüffel und Streifen vom Bauchspeck, die er ganz zart in einer Pfanne glasiert hat, kommt auch dieses Gericht lauwarm auf den Tisch und sorgt für ein geschmeidiges Gefühl auf der Zunge und Wohlbehagen im Magen. Ein Glas Pfälzer Riesling von Matthias Gaul mit seinem Aroma von duftenden Kräutern, Maracuja und Limetten begleitet das Spektakel im Mund aufs Feinste.

Küchengeheimnis (1) gelüftet: Besonders zart garen lässt sich Octo­p us in einem Sud aus Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Salz und – ja, Korken! Kork hat ein Enzym, das Wasser weich macht – und den Octopus gleich mit.

„Ich koche für München!“

Mit großer Geste öffnet Asti den Pecorino (u.)

fruchtigen Prickeln eines Crémant de Limoux auf der Zunge, mit dem uns der Chef empfangen hat, erleben wir, wie unsere Vorspeise entsteht. Einen Salat aus Babycalamari und Octopus, Baby-Kale, Cedro, Artischocken, Chioggia-Beete und Friarelle hat sich Riccardo Asti als Hors d’Oeuvre für uns überlegt. Serviert auf einer Schieferplatte überzeugt der kalt-warme Salat durch seine raffiniert kom­ binierten Zutaten: Baby-Kale ist ein ganz junger Grünkohl, der in der veganen Szene für seinen grasigen Geschmack und seinen Reichtum an Eisen, Zink, Vitamin C und Antioxi­ dantien als Superfood gilt. An der Seite der eingelegten Artischocken und fein aufgefächerten Chioggia-Beete sorgen die

Als Hauptgang bekommen wir „Steinbutt mit Pfifferlingen und Haselnuss-Sud“ ein hauchzartes Fischfilet, das sich harmonisch mit den kräftigen Aro- →

warmen Babycalamari, Octopusse und Friarelle, das sind kleine spanische Bratpaprika, für einen angenehm warmen Akzent. Abgestimmt mit CedroSchale von der Zitrusfrucht der Zeder und schottischen Salt­ flakes aus getrockneter Rote Beete und Salz verbindet sich bei diesem Salat Weiches und Festes, Frisches und Mariniertes, Säuerliches und Salziges auf einzigartige Weise. Nicht weniger raffiniert ist der nachfolgende Zwischengang „Spiegelei ‚Marais Soir‘ mit Lardo & schwarzem TrüfSommer 2015 MQ — 3 9


ESSEN & TRINKEN

men der Pilze und Nüsse verbindet. Dazu genießen wir einen Pecorino aus den Abruzzen, der trockene Weißwein wurde 2013 mit drei Gläsern von Gambero Rosso ausgezeichnet. Diese Auszeichnung hat nicht nur der Pecorino Abruzzo verdient, ausgezeichnet fanden wir auch die Einrichtung des Marais Soir. Architekt Clement von Scholer hat das Eck-Restaurant, das früher mal ein Saxophonladen war, in drei Gasträume unterteilt: links ganz in schwarz New York, in der Mitte München, das man durch eine Schwingtüre aus einem ehemaligen Allgäuer Bahnhof betritt

und rechts Nizza, wo man auf Thonet- und Philipp StarckStühlen Platz nehmen kann. Nicht nur die solide Bahnhofstüre, durch die man von der Ecke Schwanthalerstraße / Parkstraße direkt vor die Bar

Die Gasträume heißen New York, München und Nizza (von li.)

tritt, erfährt hier eine Renaissance. Auch eine Türe aus der einstigen Eisen- und Textil­ warenhandlung Hans Mier, das heute die Marais Café gegenüber beherbergt, hat hier eine neue Bestimmung als Bartheke

Fotos: Carolin Hirschfeld

Küchengeheimnis (2) gelüftet: Das Eigelb legt Riccardo Asti für zehn Minuten in Salzlösung ein. So bleibt es in Form und ist gleich gewürzt

4 0 — MQ Sommer 2015


gefunden – wie auch die weißen Fliesen aus einer ehemaligen Ulmer Metzgerei hinter den be­ leuchteten Flaschenregalen der Bar. Wer die Betriebsamkeit liebt und gerne mit Koch und Kellner plaudert, lässt sich gleich an den Tischchen gegen­ über der Bar nieder und bleibt auf dem Laufenden über das Kommen und Gehen. Mit Blick auf das ganze Lokal kann man hier im Raum „München“ das so erfrischend de­sign­frei de­ signte Ambiente genießen und sich mit Riccardo Asti unter­ halten. Egal ob in Deutsch, in Italienisch oder Französisch.

Zum Schluss das Dessert: Ananasravioli mit Basilikumsorbet

„Kochen ist Freude, nicht Arbeit!“ Inzwischen haben wir aber im schwarzen Restaurantteil New York Platz genommen und kon­ zentrieren uns in dieser Black­ box auf das Dessert aus „Ananasravioli mit Basilikumsorbet & Himbeermus“, das nicht nur farblich brillant zur Geltung kommt, sondern auch ein phan­ tastisches Finale dieses italo­ französichen Menüs darstellt. Die in Vanillezuckersirup mari­ nierten Ravioli mit ihrer Fül­ lung aus Frischkäse und Mas­ carpone erhalten ihr Fruchtaro­ ma aus Ministückchen und Schaum von Ananas mit ein paar Tupfern Himbeermus, die das Basilikumsorbet sachte un­ terlegen. Mit seinem leichten Vanillearoma ist dieses Dessert die perfekte Harmonie für Auge und Gaumen. Die gerösteten Ravioli und Basilikumblätter zum Sorbet liefern sich auch im Dessert wieder ein höchst schmackhaftes tête-à-tête von kalt und warm, das sich wie ein roter Faden durch das Menü des Abends zog. Astis Küchencredo heißt: frische Produkte, geschickte Technik, Erfahrung! Neues aus­

D I E V I TA D E S S I G N O R E A S T I

erlernt, wie überRiccardo Asti, der haupt immer wieder Koch mit dem prifranzösische Partner ckelnden Namen ist auch ein Erzähltalent Astis Berufsweg beund so erfahren wir, gleitet haben. 2012 wie der gebürtige dann der „coup de Lombarde erst die chance“ mit dem Schule aller großen eigenen Restaurant: italienischen Kögleich gegenüber seiner Ehefrau, die che – nämlich die bei bereits seit 2006 das Mamma und Nonna – durchlaufen hat, ehe Marais Café betreibt, wird eine Location er nach der Scuola frei, also Eröffnung Alberghiera, Bingo!, bei Gualtiero Marche- des Marais Soir, der Name ergibt sich aus si aus Mailand, der der Öffnungszeit. In Nummer 1 der italienischen Küchenchefs, kürzester Zeit ist das Restaurant ein großer anfangen durfte. Später dann München, Erfolg, das Westend mit einem Ableger wieder erste Wahl: des Pariser Viertels Tantris, bei Eckart Witzigmann und Hans Marais gesegnet und München um eine Haas einmal alle SaiSpitzenadresse italie­ sons durch gekocht nisch-französischer und die gehobene Küche bereichert. französische Küche

probieren, auch mal aus der Molekularküche, aber nicht zu viel Luft anbieten, der Gast will ja auch etwas unter den Zähnen haben. Nicht zu puris­ tisch! Sein persönliches Lieb­ lingsgericht: „Natürlich Risotto, ich komme doch aus Mailand!“ Alle verwendeten Produkte kommen von ausgewählten Spitzenproduzenten: Eier, Salat und Gemüse aus biologischer Landwirtschaft aus der Region, Feinstes Bresse-Geflügel, Mee­ resfrüchte, Fisch und Fleisch vielfach aus Frankreich. — Lucia Hornstein (text), Carolin Hirschfeld (Fotos)

Sommer 2015 MQ — 41


Wohnen

Bei Kristina Stöckel findet man auch die berühmte Koushi Lamp (u.)

Kristina Stöckel by Landpartie

Kurfürstenstr. 10+12 landpartiemuenchen.com

Ihren unverkennbaren Stil entwickelt Kristina Stöckel durch den Mix and Match aus modernen Designer-Möbeln, Unikaten im Industrie-Schick und individuell angefertigten Handwerksstücken aus aller Welt. Im Showroom entdeckt man viele Produkte junger Designer von Marken wie Menu, Vitra, by Nord oder Muuto, die man aus den angesagten Blogs und Zeitschriften kennt. Doch das überraschende Flair entsteht durch die Kombination mit antiken Möbeln und künstlerisch gestalteten Unikaten, die Kristina Stöckel mit Hilfe ihres weit gesponnenen Netzwerks aufspürt. So lässt sie sich beispielsweise in den Hohen Atlas ent4 2 — MQ Sommer 2015

MQ Tipp

führen, um dort in die Handwerkskunst der weißen Hochzeitsteppiche, in die Metalle und Fransen eingewebt werden, einzutauchen. Am Herzen liegen Stöckel auch Ideen, wie die des Palermitaners Alfred Escher, der aus liegengebliebenem Holz Möbel fertigt. Aus provisorischen Podesten, wie sie zum Papstbesuch in Palermo angefertigt wurden, baut Escher Beistelltische oder aus ausrangierten Schichthölzern von Strandbuden Boxen mit bunten kunstharz-beschichteten Türen, die sich individuell zu Schrankwänden zusammensetzen lassen. Die Stilikone Koushi Lamp von Mark Eden Schooley, Fotograf und Designer aus Paris, wird aus Metall und Bio-Baumwolle individuell auf Bestellung gefertigt.  —Carolin Hirschfeld


Stilhaus

Eugen-Sänger-Ring 4 · Brunnthal · stilbasis.de Wild zusammengewürfelt präsentiert das Stilhaus moderne Designermöbel in den eindrucksvollen Räumlichkeiten einer ehemaligen Raketenfabrik. Die Stahlträger an der Decke und die massiven Stahltüren zeugen noch von der Vorgeschichte des Gebäudes. Die Tischkollektion Gher, die das Studio Lievore Altherr Molina schon 2011 für ar­ per entwarf, hat es uns besonders angetan. Die weißen Tischplatten aus MDF gibt es in verschie­ denen Größen. Die Tischbeine können in diver­ sen Holzarten wie Eiche, Wenge oder Teak ausge­ wählt werden. Auf 500 qm findet man hier auch Neuheiten und weltbekannte Klassiker der TopLeuchten-Hersteller Flos, Luceplan, Kundalini, Oluce, Lightyears, &tradition und viele mehr. Bunte Gartenmöbel der Trendmarke emu locken draußen die Besucher an.  —C.H.

Lagom White

Kreuzstr.16 www.lagomwhite.de

Farrow & Ball

Rumfordstr. 48 eu.farrow-ball.com

In einem schönen alten Ziegelsteinhaus von 1892 präsentiert die für ihre hochwertigen Farben und Tapeten bekannte britische Manufaktur ihre Produkte. Farbenliebhaber finden unvergleichliche 132 Farben für Wände, Decken, Böden oder auch Möbel. Und im Internet findet man einen praktischen Styleguide, mit dessen Hilfe man sein Heim in die richtigen Farben tauchen kann, und wo man auch prakti­ sche Tipps bekommt, wenn man selbst zu Pinsel oder Kleister greift.  — F.O.

Wiedereröffnet In neuen Räumlichkeiten in der Kreuzstraße, bietet Lagom White die breite Palette skandinavischen Designs, die sich auszeichnet durch Ästhetik und Purismus. Angefangen bei Klassikern wie den Leuchten von Arne Jacobsen oder Louis Poulsen, dessen Lampen das Licht indirekt in alle Richtun­ gen streuen, findet man hier auch

Newcomer wie z.B. Taschen von Decadent Kopenhagen, Kerzenständer sowie die gesamte Cubus-Serie von by Lassen. Nicole, die Geschäftsführerin, ist Expertin auf dem Markt der dänischen Designer. So liegen ihr die Bürotische von Henning Larssen, für Holmris entworfen, sehr am Herzen: Sie lassen sich in fast 2000 Farben an das Corporate Design des Büros anpassen, und Kratzer können aus dem Nano-Oberflächenmaterial einfach rausgebügelt werden.  — C. H.


Greta Reitz

Katja König

Stephan Kunz

Charlotte Diestel

Viviana Pfannenstiel

Birgitta Lauterbach

Denise Gröbe

Angelika Fischer

Dominik Refior

Jeannette Kauermann

Carola Refäuter

Das Quartier Acht Team vermittelt, seit dem Jahr 2005, die schönsten Immo­­bilien in den gefragtesten Wohnlagen Münchens und den bayerischen Seen. Unsere Arbeit ist kreativ und modern – höchste Kundenzufriedenheit ist unser Ansporn und Außer­ gewöhnliches zu leisten unser Ziel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Quartier in 82031 Grünwald.

QUARTIER ACHT EXKLUSIVE IMMOBILIEN Südliche Münchner Straße 8 82031 Grünwald | T 089 649 558 0 WWW.QUARTIERACHT.DE

EIN ZIMMER EIN HAUS EIN SCHLOSS. IN MÜNCHEN IN GRÜNWALD UND DER GANZEN WELT. WIR FINDEN IHR ZU HAUSE.


AUSSERGEWÖHNLICH STILVOLL In dieser Villa werden sie von einer ganz besonders wohnlichen Atmosphäre empfangen, die sich im gesamten Haus verbreitet. 5 Zimmer, Wohnfläche ca. 244 m², Grundstück: ca. 994 m², Nussbaumparkett, weiße Landhausküche, Kamin, Ankleide, Bürobereich, Keller, Hobby bzw. Gästebereich mit eigenem Bad, Weinkeller und ein wunderschöner Garten mit Außenpool. Energiewert: 97 kWh/(m²a) bedarfsorientiert; Baujahr: 1998; Heizung: Geothermie. Kaufpreis auf Anfrage. (ID 2826)

BAUGRUNDSTÜCK IN BESTER ADRESSE Grünwald am Hochufer der Isar zählt zu den begehrtesten Adressen Münchens. Große Villenanwesen mit weitläufigen Gartenanlagen prägen das Umfeld des seit der vorigen Jahr­hundertewende sehr beliebten Luftkurortes. Die 1500 m² große, nach Süden ausgerichtete Liegenschaft, befindet sich in bester Nachbarschaft. Die Planung eines renommierten Architektur­büros für eine elegante Villa mit über 300 m² Wohnfläche ist bereits genehmigt. Kaufpreis auf Anfrage. (ID 2939)

WOHNUNG DER EXTRAKLASSE Nahe der Blutenburgstraße befindet sich das kleine, moderne und absolut ruhig gelegene 5 Familienhaus aus dem Baujahr 2004. Die im Rückgebäude gelegene 4 Zimmer Wohnung zeichnet sich vor allem durch die großzügige Terrasse und eine offenen Kochund Essbereich aus. Materialien wie edles Holz und Metall wurden hochwertig verarbeitet und stilvoll kombiniert. 4 Zimmer, davon 2 Schlafzimmer, Wohnfläche: ca. 185 m², 67 m² Terrasse. Energiewert: 101,3 kWh/(m²a) verbrauchsorientiert; Baujahr: 2004; Heizung: Gas. Kaufpreis: € 1.395.000,00 (ID 2657) MEISTER DER FORM - GRÜNWALD Modernes Bauhaus – klare Linien, saubere Lichtführung, mini­ maler Materialwechsel. Das Bauwerk präsentiert auf vier Etagen mit 6 Schlafzimmern und 4 Bädern ein schnörkelloses Wohnkonzept bis ins Detail. Der offene Wohnbereich besitzt einen introvertierten Lichthof. So entsteht ein reizvolles Spiel zwischen direktem Licht und ornamentalen Schatten. Energiewert: 79 kWh/(m²a) bedarfsorientiert; Baujahr: 2013; Heizung: Geothermie; Wohnfläche ca. 229m², Grundstück ca. 750m². Kaufpreis: € 2.950.000,00 (ID 2943)


WO H N E N

Designorientierte Architektur mit grünem Wellness-Anspruch

Hochgefühle am Hochufer der Isar Heute stellen wir Ihnen ein besonderes Wohnjuwel im Süden vor, bei dem ein Drittel der eleganten Wohnungen noch zu haben ist: die Atrium Lounge .

D 4 6 — MQ Sommer 2015

ie Atrium Lounge ist ein exklusives Mehrfamilienhaus in der Menterschwaige, dem Villenviertel im Münchner Südosten, gleich neben der Isar. Die beiden Gebäude bestechen optisch durch die Verwendung natürlich-edler Materialien an der Fassade und mit einem bambusbegrünten Innenhof, dem ei-

gentlichen Atrium. In den Wohnungen glänzen die Bauten mit einer besonders hochwertigen Ausstattung, derzeit sind etwa 70% der Einheiten verkauft. Ende des Jahres soll alles fertig gestellt sein. Der Schöneggerweg ist eine dieser traumhaften Ecken in München, wo eingewachsene

grüne Gärten die Grundstücke umgeben und sich Gründerzeitvillen und moderne Architektur in der Nachbarschaft abwechseln. Und das in Fußweite zwischen Perlacher Forst und den Isarauen. Der Freizeitwert ist hier natürlich enorm hoch: Radeln, Joggen, Wandern, Einkehren in die umliegenden Biergärten, z.B. den beliebten Gutshof Men­ terschwaige, oder nur am Isarstrand liegen und die Seele baumeln lassen. Der Ortskern AltHarlachings liegt rund um das St.-Anna-Kircherl, das seit 1186 oben auf dem Harlachinger Bergl steht. Die Villen ringsum entstanden nach dem Gartenstadtprinzip auf dem weitläu­fi­ gen Gelände des ehemaligen Harlachinger Schlosses. Schon damals war es das Ziel der Stadtplaner und Architekten, den grünen Charakter des ehemaligen Waldgebietes


zu erhalten. 1911 wurde ganz in der Nähe der Tierpark Hellabrunn und ein Jahr zuvor die Tramlinie eröffnet. Seitdem und bis heute ist die Gegend um den Flaucher und das Isartal nicht nur eines der beliebtesten Wohnviertel, sondern auch ein attraktives Ausflugsziel. Die Projektanten der Atrium Lounge greifen das parkähnliche natürliche Umfeld kreativ auf und bringen es stilistisch in die Architektur ein. Die vielen Vor- und Rücksprünge des Bauwerks beziehen sich auf die unterschiedlich hohen Baumkronen der Umgebung und fügen sich dadurch harmonisch in das umgebende Grün ein. Auch die warmtonigen Hölzer spiegeln den Gartencharakter wieder und verbinden sich organisch mit den hochweißen Flächen der Fassaden.

Luxuriöse Wohnqualität im Innenraum wie auch Aussen

Das begrünte Atrium im Inneren

Es entstehen Eigentumswohnungen in zwei verschiedenen Gebäuden mit einer Wohnfläche von 40 bis 196 Qua­ drat­meter. Die Dach­ge­schoss­ woh­nun­gen im Atrium-Vorderhaus verfügen über großzügige Dachterrassen, von denen man einen wunderbaren Blick über die grüne Umgebung hat. Allen Wohnungen gemeinsam sind die Großzügigkeit der einzelnen Flächen wie auch die luxuriöse Innenausstattung. Die Dach­ terrassen-Wohnungen bieten auch die Möglichkeit, private Kamine zu nutzen. Was die Bewohner und ihre Besucher darüberhinaus erwartet, haben viele wahrscheinlich in dieser Form bei einem Wohnobjekt noch nie gesehen: Durch ein lichtdurchflutetes, immergrünes Atrium wird die Natur ins Haus geholt, gehen Innen und Außen eine organische Verbindung ein, wird eine grüne Lunge für die Bewohner geschaffen. Elegante Gartenwohnungen sind für junge Familien attraktiv. In der rückwärtig bebauten Gartenlounge befinden sich vier individuell geschnit-

tene Wohnungen von 67 bis 196 Quadratmeter Wohnfläche. Das Gebäude ist in die Gartenanlage mit altem Baumbestand eingebettet. Der Energieausweis verspricht Effizienzklasse A mit einem Bedarf von 43–46 kWh/(m2a). Ein Auto sollte man allerdings schon besitzen, um alle Vorzüge der Lage zu nutzen. Denn der öffentliche Nahverkehr beschränkt sich auf die relativ gemütliche Tram, und ob die U-Bahn, wie schon oft in Aussicht gestellt, eines Tages bis zum nahegelegenen Harlachinger Krankenhaus verlängert wird, steht derzeit noch in den Sternen.  — Carolin Hirschfeld IN KÜRZE:

24 hochwertige Eigentumswohnungen 2 bis 4 (5) Zimmer Wohnflächen: 40 bis 196 qm Preise 260 TEuro bis 1,75 Mio. Harlaching - Menterschwaige Realisation: Corpus Sireo Projektentwicklung Verkauf: Walser Immobiliengruppe Telefon 66 59 60 Sommer 2015 MQ — 47


Mark Knopfler

11. Juli — Olympiahalle „Es ist eine Gabe, aber auch ein Fluch.“ – Beinahe möchte man die Selbstanalyse des schrulliggenialen TV-Detektivs Adrian Monk einem britischen Ausnahmegitarristen und Ausnahme-Songwriter mit der surrenden Americana-Stimme in den Mund legen. Gemeint ist natürlich Mark Knopfler, der sich 1977 mit Bruder David und der Band Dire Straits anschickte, Musik zu machen und dabei Leuchttürme schuf, die weit über das Stilllegungsjahr der Band, 1995, hinausstrahlen: „Sultans of Swing“, „Communiqué“, „Money For Nothing“. Nahezu alle Über-Songs der Dire Straits stammen aus Mark Knopflers Feder, der Großteil der Produktionen stand unter seiner schützenden Hand, 4 8 — MQ Sommer 2015

Knopflers Ideenreichtum im Kreieren neuer Songs scheint bis heute unerschöpflich. Eine Gabe. Aber eben auch ein Fluch. Denn dieser 65jährige Arrangement-Titan drückt jedem Akkord, jedem Duett, jedem seiner Projekte unerbittlich sein Signet auf, Knopflers Stil steht wie ein Monolith in der Brandung

Natürlich ist auch MK nicht mehr der Jüngste, wie diese Fotos zeigen

MQ Tipp

des Popgeschäfts. Solange er Duett-Alben wie das grandiose „All the Roadrunning“ mit Emmylou Harris oder Songs wie „Redbud Tree“ in den Ring wirft, bleibt Mark Knopfler einer der wichtigsten Musiker unserer Tage. Das hat er gerade erst mit seinem Album „Tracker“ wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Klar, dass auch das wieder einmal die Geister scheidet. Und wie bezeichnend es doch erscheint, dass ausgerechnet jene, die Knopfler unterstellen, langweilig zu klingen, behaupten, er habe sich entwickelt. Dabei könnte man es viel moderater sagen: Obwohl Mark Knopfler „Walk of Life“ geschrieben hat, ist seine eigene Biographie noch offen für kleine Sidesteps. Deswegen muss man ja nicht gleich die Linie verlassen.  — Eva Markgraf

Fotos: Dick

Entdecken


ENTDECKEN K U LT U R I M S O M M E R

Max Herre

und Uptempo-Nummern, die sie inzwischen allesamt selbst schreibt und in ihrer Muttersprache Deutsch interpretiert

Pippo Pollina

Klassik Pop & Co. Max Herre und Kahedi Radio Orchestra 8. Juli — Olympiapark (Tollwood) Wenn Rapper erwachsen werden, Kinder großziehen und eine kluge bis leidenschaftliche Musiker-Beziehung führen, bedeutet das noch lange nicht Langeweile. Der Wahlberliner Max Herre belegt das mit seinem energiegeladenen Soul-Programm, in das er viele Klassiker seiner Schaffenszeit – auch mit Freundeskreis – reingepackt hat. Robert Plant And The Sensational Space Shifters 11. August — Zenith Wie kommen elektronische Beats und raubeiniger Mississippi-Blues unter eine Haube? Ganz einfach, wenn Robert Plant die ungewöhnliche „Hochzeit“ inszeniert. Der geniale Brite hat im musikalischen Sinn schon alles zusammen gebracht, nur die Reunion seines bislang wichtigsten Projekts Led Zeppelin will ihm nicht so recht gelingen Sarah Connor 19. September — Deutsches Theater Die Wurzeln der gar nicht unterkühlten norddeutschen Sarah Connor liegen in Gospel und Blues. Dementsprechend kraftvoll präsentiert sie ihre Balladen

Gipfeltreffen der Stars 2015 27. Juni — Königsplatz Es gehört zu den KlassikHighlights in diesem Sommer: Das Sommerkonzert vor einzigartiger Kulisse wird durch Superstars wie Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Dmitri Hvorostovsky,

sein musikalisches Können mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern und mitreißenden Hits unter Beweis. Begleitet wird er vom Palermo Acoustic Quintet, das für noch mehr Harmonie und msuikalische Tiefe sorgt.

Oper Elena Zhidova

Elena Zhidkova und Ildar Abdrazakov zum populärklassischen Megaspektakel, das den audiophilen Sinn in jedermann wecken dürfte.

Carmina Burana 15. August — Brunnenhof der Residenz Carl Orffs „Carmina Burana“ von 1937 wird beim 4. Open Air Sommer wieder einmal das Münchner Publikum in seinen Bann ziehen. Oscar de la Torre wird als Tenor des Abends bei jeder Witterung das Publikum begeistern, mit deftigen Liedern, für die man Orff einfach lieben muss.

Lulu ab 25. Juni — Nationaltheater Die Protagonistin Lulu wird von den Männern begehrt, geliebt und gleichzeitig stellt sie deren Verderben dar. Sie ist sowohl die zerbrechliche Femme Fragile als auch die verführerische Femme Fatale. Komponist Alban Berg inszeniert eindrucksvoll ihre Geschichte aus einem Libretto nach „Erdgeist“ und „Die Büchse der Pandora“.

Pelléas et Mélisande ab 28. Juni — Prinz­ regenten­theater Claude Debussys Oper in fünf Akten beschreibt das tragische Schicksal um die märchenhafte und sehr zurückgezogene Gestalt Mélisande und ihre verbotene Liebe zu Pelléas. Für Fans von „Tristan und Isolde“ ein absolutes Muss. Arabella ab 6. Juli — Bayerische Staatsoper Die gleichnamige Hauptdarstellerin in Richard Strauss’ „Arabella“ will nicht wie ihre Eltern es für sie vorgesehen haben, eine Zweckehe eingehen. Sie glaubt an die wahre Liebe, so sehr, als wäre es das Einzige, was sie selbst am Leben erhalten würde. Eine spektakuläre Neuproduktion unter musikalischer Leitung von Philippe Jordan.

Musical Dylan 29. Juli bis 2. August — Deutsches Theater Robert Allen Zimmermann, besser bekannt als Bob Dylan, zählt zu den lebenden Musiklegenden des →

Lulu im Nationaltheater

Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet 12 August — Brunnenhof Residenz Der italienische Liedermacher Pippo Pollina stellt Sommer 2015 MQ — 49


Catch me, if you can im Deutschen Theater

jedoch eine brillante Sängerin ist oder ein Gigolo, darüber können die Musikkabarettisten Silvana und Thomas Prosperi ausführlich und skurril diskutieren. Ein herrlich komödiantischer Kopfsprung ins kühle Nass mit Sprachkunst und Ironie.

Bussi – das Munical ab 4. Juli — Reithalle Ein Hauch Nostalgie, ein bisschen Trash sowie viel Augenzwinkern beschreiben das Musical von Komiker und Moderator Thomas Hermanns. Die größten Hits der Achtziger ummanteln die Story des Neumünchners Ritchie, der im In-Club „Bussi“ das Großstadtleben von der schrillen Seite kennenlernt. Catch me if you can 1. bis 13 September — Deutsches Theater Er ist jung, smart, clever und äußerst kriminell. In den Sechzigerjahren gelingt es dem 16-jährigen Protagonisten Frank Abagnale Jr. innerhalb von fünf Jahren ein Vermögen von rund 2,5 Millionen Dollar zu ergaunern. Das mitreißende Broadway-Musical über ein Katz- und Mausspiel mit

5 0 — MQ Sommer 2015

dem FBI feiert MünchenPremiere!

Open-Air Sommernachtstraum 25 Juli — Gärternplatz, Eintritt frei Ein Hochzeitsmarsch, den jeder kennt. Noch schöner, wenn der bekannte Ohrwurm aus Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ anlässlich des 150. Geburtstags des Gärtnerplatztheaters von dessen Ensemble am bunt bepflanzten Gärtnerplatz unter Leitung von Marco Comin live inszeniert wird. Klassik am Odeonsplatz 11. und 12. Juli — Odeonsplatz Der Festsaal unter freiem Himmel wird umrahmt von Residenz, Feldherrnhalle sowie der Theatinerkirche. Das Open-Air mit Symphonieorchester, Chor des Bayerischen Rundfunks sowie den Münchner Philharmonikern sorgt für Gänsehautstimmung in atemberaubender Kulisse.

Sommernachtstraum auf dem Gärtnerplatz

TNT Film Open Air 21. bis 28. Juli — Königsplatz Stimmung ist garantiert bei diesem inzwischen etablierten Freiluftkino mitten in der Stadt. Karten kann man laut Veranstaltern entspannt und ohne Risiko im Vorverkauf er­ stehen, denn sollte eine Vorstellung wetterbedingt endgültig ausfallen müssen, können die Karten zurückgegeben werden.

Kabarett Faltsch Wagoni – Der Damenwal Premiere, ab 21. Juli — Lach und Schieß „Der Damenwal“ ist eine Diva durch und durch. Ob er

Reiner Kröhnert

Fotos: Schulte-Bunert, Zach

→ 20. Jahrhunderts. Neben seiner Singer/SongwriterTätigkeit wird der einstige Woodstock-Teilnehmer nicht müde, sich in der Politik zu engagieren. Heiner Kondschak inszeniert sein facettenreiches Leben mit den 20 berühmtesten Songs.

Reiner Kröhnert – Mutti Reloaded München-Premiere, ab 25. August — Lach und Schieß Es gab bereits unzählige Theorien über das Phänomen Merkel, doch bislang sind die meisten an ihr so jämmerlich gescheitert wie ihre meisten männlichen Partei-„Freunde“. Jetzt kommt Reiner Kröhnert.


ENTDECKEN K U LT U R I M S O M M E R

Nur er weiß ganz genau, wie „die Mutti“ funktioniert und analysiert mit hängenden Mundwinkeln sein weibliches Alter Ego.

Marek Fis – Baustelle Europa 3. September — Schlachthof In seinem zweiten Soloprogramm „Baustelle EuropaEin Pole packt ein/aus!“ geht der polnische Comedian Marek Fis weit über die Grenzen seiner Heimat hinaus. Diesmal wird der gesamte Ostblock in die Mangel genommen. Schonungslos bissig, selbstironisch und humorvoll.

Ausstellung Nachts im Museum 31. Juli — BMW Museum Ein Matratzenlager zwischen BMW-Oldtimern von 1936 bis 1976 – das ist ein Traum, den sich Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahren in diesem Sommer verwirk-

Marek Fis

The House of Tane in den Neuen Werkstätten

lichen können. Dabei lernen die jungen Übernachtungsgäste viel Wissenswertes über die Autos und deren Geschichte.

The House of Tane – Silber in neuem Licht 2. Juli — Neue Werkstätten Bodo Sperleins Kollektion reicht von Leuchten bis zum Teeservice. Mit einem innovativen Verständnis für das Edelmetall formuliert der Londoner ein modernes Voka­ bular für die Gestaltung von Silber im 21. Jahrhundert. Lea Lublin – Retrospecitve 25. Juni bis 13. September — Kunstbau Gezeigt wird die erste Einzel­ ausstellung mit Fotografien, Zeichnungen, Videos und Wandinstallationen der argentinisch-französischen Künstlerin Lea Lublin. Ergänzend dazu wird an diversen Münchner Orten ihr langjähriges Projekt „interrogations sur l‘art“ (Vernehmung über Kunst) fortgesetzt.

Der polnische Comedian Marek Fis nutzt den Schengenvertrag und kommt ohne Kontrollen nach Deutschland

Galerie Ottmar Hörl „Löwengrube“ bis 25. Juli — Galerie Kampl Der Nürnberger Bildhauer und Kunstakademie-Rektor Ottmar Hörl inszeniert gerne große Flächen und Plätze mit seinen Multiples aus reihenweise Kunststoffhasen oder Gartenzwergen. Unter dem Stichwort „Löwengrube“ nimmt er sich nun uroberbayerischer Thematiken an. Saul Leiter 26. Juni bis 1. August — Galerie f 5,6 Seine Fotografien, ob in subtilem Schwarz-weiß oder weitaus plakativeren bis knalligen Farb-Clashs, haben die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts aus teilweise versteckten und unverständlichen Blickwinkeln dokumentiert. Herrlich unoffensive Bilder, die mehr berichten als der Moment, den sie festhielten, überhaupt bedeuten konnte.

Auf der Sonnenterrasse der Brasserie Bavarie gibt es die multikulturelle und nachhaltige Küche des Golden State zu erleben. Begleitet wird die Aktion von einer Kunstausstellung von R. Nelson Parrish aus Santa Barbara.

Sonstiges Filmfest München 25.Juni bis 4. Juli 179 aktuelle Filme aus 54 Ländern laufen auf dem Filmfest München, darunter 39 Weltpremieren. Viele davon sind bemerkenswerte Neuentdeckungen und filmische Grenzgänge, die sich kaum auf einen Nenner bringen lassen. Darunter sind aber auch viele große Namen und große Dramen, die spannendes Kino garantieren.

Zeitgenössisches aus Kalifornien in der BMW Welt: R. Nelson Parrish

Maria Schumacher bis 17. Juli — Artoxin Galerie Als Neo Rauch-Schülerin in der Fachklasse für Malerei und Grafik entwickelte Maria Schumacher ihr Faible für Ebenen – mal aus diversen Farbtexturen, mal als Collage. 1983 in Bukarest geboren, erweist sie ihrer Studienstadt Leipzig weiterhin ihre Treue. Eine kluge Künstlerin mit stimmungsintensiven Arbeiten. Contemporary California 9. Juni bis 9. August — BMW Welt Der Geschmack Kaliforniens reist nach München: Sommer 2015 MQ — 51


anzeige

Bildung ist der schlüssel zum Erfolg Eine sehr gute Ausbildung schafft den Grundstein für ein erfolgreiches und erfülltes Berufsleben. Die Wahl der richtigen Ausbildungseinrichtung ist von elementarer Wichtigkeit – von der Kita bis zum Studium.

Phorms

Direkt am Englischen Garten gelegen, beherbergt der bilinguale Phorms Campus München eine Krippe, einen Kindergarten, eine staatlich genehmigte Grundschule und ein staatlich genehmigtes Gymnasium, das derzeit bis zur 11. Klasse ausgebaut ist. Im Schuljahr 2015/16 wird das Gymnasium das erste Abitur durchlaufen; weiterhin werden einige Schüler neben dem Abitur das International Baccalaureate (IB) ablegen.

Freude am Lernen und Ganztageskonzept

Ein Team aus kompetenten Pädagogen bildet das Herzstück des Phorms Campus München. Mit ihrer Begeisterungsfähigkeit und ihrem hohen Engagement tragen die Pädagogen dazu bei, dass die Kinder aller Altersgruppen jeden Tag gerne zu Phorms kommen und viel Freude am Lernen haben. Da

die Gruppen und Klassen klein sind, bleibt Raum für fächerund jahrgangsübergreifende Team- und Projektarbeit sowie umfassende Differenzierung. Der Campus ist nicht nur Lern-, sondern auch Lebensraum. Durch das Ganztageskonzept verbringen die Pädagogen viel Zeit mit den Kindern und können sich intensiv mit den Schülern auseinandersetzen und gezielt auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen. Das Ganztageskonzept umfasst die Früh- und Nachmittagsbetreuung. Am Morgen bietet der

Campus für Schulkinder eine Betreuung ab 7.30 Uhr an. Nach Schulschluss können die Schulkinder bis 18.30 Uhr an einem vielfältigen Nachmittagsprogramm teilnehmen.

Rahmenlehrplan und Abschlüsse

Als deutsch-englische Bildungseinrichtung orientiert sich der Phorms Campus München sowohl an den bayerischen Lehrplänen sowie an ausgewählten internationalen Programmen (insbesondere am Cambridge Primary / Secondary Programme). Der angestrebte Abschluss für alle Schüler ist das bayeri-

Sprachen

Deutsch und Englisch sind sowohl im Unterricht als auch im täglichen Schulleben völlig gleichberechtigte Sprachen. Die Pädagogen unterrichten abhängig von ihrer eigenen Muttersprache in Deutsch oder Englisch. Die Kinder erlangen dadurch ganz natürlich Sprachkompetenz in beiden Sprachen. 5 2 — MQ Sommer 2015

Der Phorms Campus in München-Bogenhausen


Europäisch studieren Europäisch studieren an der eufom, z.B. an der eufom, z.B. „European Management“ „European Management“

sche sche Abitur. Abitur. Seit Seit Juni Juni 2014 2014 ist ist das Phorms Gymnasium das Phorms Gymnasium als als IB IB World World School School anerkannt. anerkannt. Seit Seit dem dem Schuljahr Schuljahr 2014/15 2014/15 wird wird das das International Baccalaureate International Baccalaureate Diploma Diploma Programme Programme (IB) (IB) angeangeboten. Das International boten. Das International BacBaccalaureate calaureate (IB) (IB) kann kann ab ab dem dem Schuljahr 2015/16 als Schuljahr 2015/16 als zusätzlizusätzlicher cher Abschluss Abschluss zum zum Abitur Abitur ababgelegt werden. gelegt werden.

Kontakt Kontakt und und Anmeldung Anmeldung

Die Die Anmeldung Anmeldung erfolgt erfolgt über über die die Internetseite Internetseite www.muenchen.phorms.de. www.muenchen.phorms.de. Das Das Phorms-Admissionsteam Phorms-Admissionsteam steht steht gerne gerne für für Fragen Fragen zur zur Verfügung (Sprechzeiten Verfügung (Sprechzeiten 10 10 bis bis 16 16 Uhr). Uhr). E-Mail: E-Mail: admissions. admissions. muenchen@phorms.de muenchen@phorms.de Telefon: Telefon: 0 0 89 89 // 33 24 24 93 93 37 37 65 65

Eufom Eufom

Karriere Karriere ohne ohne Grenzen Grenzen –– EuroEuropäisch studieren päisch studieren an an der der eufom eufom in in München. München. Ob Ob es es um um Themen Themen wie wie Existenzgründung Existenzgründung oder oder strategisches strategisches Management, Management, um um EU-Recht, Werbepsychologie EU-Recht, Werbepsychologie oder oder Ethik Ethik in in der der Finanzwelt Finanzwelt geht: An der eufom geht: An der eufom DeutschDeutsch-

land land können können (Fach-)Abiturien(Fach-)Abiturienten in ten in sieben sieben Großstädten Großstädten ein ein Vollzeitstudium Vollzeitstudium auf auf Deutsch Deutsch und und Englisch Englisch absolvieren absolvieren und und sich so so auf auf Jobs Jobs in in ganz ganz Europa Europa sich vorbereiten. vorbereiten. Die Die eufom eufom Deutschland Deutschland in in München ist eine München ist eine School School der der privaten, privaten, staatlich staatlich anerkannten anerkannten und systemakkreditierten und systemakkreditierten FOM FOM Hochschule Hochschule und und arbeitet arbeitet eng eng mit mit der der luxemburgischen luxemburgischen eueufom fom University University zusammen. zusammen. GeGemeinsam meinsam haben haben sie sie die die StudienStudiengänge gänge „European „European Management“ Management“ und „European und „European Business Business & & PsyPsychology“ konzipiert, in denen chology“ konzipiert, in denen Studierende Studierende auf auf praxisnahe praxisnahe Weise lernen, Weise lernen, wie wie Wirtschaft Wirtschaft in in Europa Europa funktioniert funktioniert bzw. bzw. welwelche che Einflüsse Einflüsse psychologische psychologische Faktoren Faktoren auf auf das das internationale internationale Wirtschaftsgeschehen Wirtschaftsgeschehen haben. haben. Beide Beide Studiengänge Studiengänge sind sind akkreakkreditiert ditiert und und schließen schließen mit mit einem einem doppelten doppelten Bachelor-Abschluss Bachelor-Abschluss der der FOM FOM Hochschule Hochschule und und der der eufom eufom University University ab. ab.

Auslandssemester Auslandssemester und und Berufspraktika Berufspraktika

Das Das Besondere: Besondere: Verschiedene Verschiedene Studienaufenthalte Studienaufenthalte in in LuxemLuxemburg sowie ein Auslandssemesburg sowie ein Auslandssemester ter oder oder ein ein mehrmonatiges mehrmonatiges BeBerufspraktikum rufspraktikum sind sind im im CurricuCurriculum lum beider beider Studiengänge Studiengänge ebenso ebenso verankert verankert wie wie der der AusAusbau der Fremdsprachenkenntbau der Fremdsprachenkenntnisse. nisse. Darüber Darüber hinaus hinaus steht steht den den Studierenden das eufom Studierenden das eufom Career Career Center zur zur Verfügung. Verfügung. Sie Sie könkönCenter nen nen dort dort individuelle individuelle CoaCoachings chings und und Assessment Assessment Center Center Trainings durchlaufen Trainings durchlaufen und und sich sich in in Vorträgen Vorträgen erfahrener erfahrener PraktiPraktiker ker wichtige wichtige Kompetenzen Kompetenzen für für den Berufsalltag den Berufsalltag aneignen. aneignen.

Kontakt Kontakt und und Anmeldung Anmeldung

Website: Website: www.eufom.de www.eufom.de E-Mail: E-Mail: studienberatung studienberatung @eufom.de @eufom.de Telefon: Telefon: 0 0 800 800 // 11 97 97 97 97 97 97

PHORMS PHORMS MÜNCHEN MÜNCHEN

LERNEN AUF DEUTSCH UND ENGLISCH

in in Kindergarten, Kindergarten, Grundschule Grundschule und und Gymnasium Gymnasium

Lernen Sie uns nen!! kennen uns ken

Lernen Sie Unser Unser bilingualer, bilingualer, deutschdeutschInfos unter: Alle englischer Alle Infos unter: englischer Campus Campus vereint vereint w.muenchen.ph ww s.de orms.de n.phorm den den Kindergarten Kindergarten mit mit Krippe, Krippe, www.muenche die Grundschule und das die Grundschule und das Gymnasium Gymnasium unter unter einem einem Dach Dach und und ist ist ganztägig ganztägig geöffnet. geöffnet. Als Abschlüsse bieten wir das bayerische Als Abschlüsse bieten wir das bayerische Abitur Abitur und und das das International International Baccalaureate Baccalaureate (IB) (IB) an. an. Phorms Phorms Campus Campus München München Maria-Theresia-Straße Maria-Theresia-Straße 35 35 •• 81675 81675 München München Tel.: +49 (0)89 324 933 700 • Tel.: +49 (0)89 324 933 700 • muenchen@phorms.de muenchen@phorms.de

eufom.de eufom.de

Abi 2015 – und und dann? dann? Europäisch studieren. Hier Hier in in München München oder in oder in Berlin Berlin || Essen Essen || Frankfurt Frankfurt a. a. M. M. || Hamburg Hamburg || Köln Köln || Stuttgart Stuttgart » » European European Business Business & & Psychology* Psychology* Bachelor of Bachelor of Science Science (B.Sc.) (B.Sc.)

inkl. Praktikum im In- oder Ausland inkl. Praktikum im In- oder Ausland

» » European European Management* Management* Bachelor Bachelor of of Arts Arts (B.A.) (B.A.) inkl. Auslandssemester inkl. Auslandssemester

Semesterstart: Semesterstart: 15. 15. September September 2015 2015 Nächste Nächste Infoabende Infoabende in in München: München: 24.07. | 24.08. | 15.09. 24.07. | 24.08. | 15.09. || 21.10. 21.10. studienberatung @ eufom.de studienberatung @ eufom.de || 0800 0800 1 1 97 97 97 97 97 97 * * Doppelter Doppelter Hochschulabschluss Hochschulabschluss der der FOM FOM Hochschule Hochschule und und der der eufom eufom University University Luxemburg Luxemburg 53 Sommer 2015 MQ — Sommer 2015 MQ — 5 3 eufom eufom European European School School for for Economics Economics & & Management Management –– eine eine School School der der FOM FOM Hochschule Hochschule


ENTDECKEN

Oldtimer sucht Traumfahrer Historische Automobile haben Hoch­ konjunktur, oft als reine Wertanlage. Aber

I

n Oldtimer zu investieren, ist auch ein Vabanque-Spiel. Marcel Krieg von Bavaria Sportscars weiß, wovon er redet, sein Faible zu alten US-Cars entstand zunächst durch aktuelle FordMustang-Importe. Binnen zehn Jahren grub sich Krieg dann in die älteren Jahrgänge vor und wurde zum Spezialisten. Heute thronen in seiner Werkstatt seltene Cadillacs, Chevrolets (Impala) und Shelbys auf den Hebebühnen. Der Boden seiner Schmiede sieht aus wie geleckt. Die Autos, die gerade nicht bearbeitet werden, schlummern unter Stoffhauben. Wie Delikatessen unter einer Glosche. „Auch wenn viele das glauben, eine todsichere Kapitalanlage ist ein Oldtimer nie“, sagt auch Sebastian Kroth von oldtimermuenchen. de . Er spricht von der berüchtigten „PorscheBlase“, die bald zu platzen droht, „weil teilweise marktfremde Preise für schlechte Substanz bezahlt werden, vor allem in München.“ Er plädiert für „Freude an einem Oldtimer“ und dass man ihn bitteschön als Fahrzeug nutzen soll, selbst wenn er knapp 18 Liter braucht, wie sein eigener Oldsmobile Cutlass. Kroth erklimmt den Seitenschweller eines beinahe mannshohen Bentley S3 und konstatiert: „Vor fünf Jahren haben wir den einem Kunden für 40.000 Euro besorgt. Heute kos­ tet er locker 90.000 Euro.“ Dann das große Aber: „So ein Bentley ist zwar relativ günstig in der Anschaffung, aber der Kampf um gebrauchte Ersatzteile ist hart. Alleine die Bremsen zu erneuern, kostet im Idealfall schlappe 8000 Euro.“ Ein Oldtimer kostet nicht nur Nerven, wenn er mal nicht wie ein Neuwagen anspringt, er kos5 4 — MQ Sommer 2015

wir finden: Sie gehören auch gefahren. Unser Autor und Youngtimer-Besitzer VOLKER HANSEN hat einige Adressen für erfüllten Oldtimer Fahrspaß besucht.

Ein historischer US-Straßenkreuzer auf der Hebebühne bei Bavaria Sportscars

tet vor allem Geld im Unterhalt. Kroth bringt es auf einen Nenner: „Exoten fordern trotz moderater Anschaffungskosten viel finanziellen Spielraum. Deshalb bevorzugen viele Kunden Trend-

Sebastian Kroth warnt, hohe Preise für schlechte Substanz zu zahlen


fahrzeuge wie einen VW-Bus T1 oder T2. Die basieren auf Käfer-Technik, was einen großen Teile-Markt bedeutet.“ Und sie sind etwas erschwinglicher. Die Spezialhändler aus der Marsstraße halten ihre Top-Busse ab einem Preis von 25.000 Euro feil. Wer das noch für teuer hält, der sollte sich lieber nicht bei Mirbach in Anzing nach dem ähnlichen VW-Pritschenwagen umsehen. Satte

M. Knödler von Spor­ ting Cars rollt seinen Schätzen den roten Teppich aus

89.000 Euro soll der – zugegeben seltene und wie aus dem Ei gepellte – Lastenkarren dort kosten. Gemessen an einem Shelby Mustang Fastback mit NOS-Lachgasanlage und Promi-Vorbesitzer in den USA für 490.000 Euro vom AutoToyStore am Schatzbogen, einer Kultmeile für seltene Kfz, stimmt zwar die Relation, jedoch wird hier relativ schnell klar, welch absurde Kurswerte die „alten Kisten“ heute erzielen können. → Sommer 2015 MQ — 5 5


→ Da verwundert es nicht, dass Ex-BMW-undVW-Chef Bernd Pischetsrieder in das Geschäft eingestiegen ist. Profis wie er wissen: Mit Old­ timern lässt sich im Augenblick richtig viel Geld verdienen. Matthias Knödler, Oldtimer-RallyePilot und –Händler (sporting-cars.de ) bestätigt das: „Fast schon jede Hinterhofwerkstatt in München wittert das dicke Geschäft, wenn ein Klassiker zur Reparatur kommt.“

Noch einmal Sporting Cars mit ein paar kleineren Modellen

Dellen gehören bei den süd­euro­ päischen Oldtimern dazu Weil sich ohne einen unabhängigen Experten kein Laie an den Kauf eines Oldtimers wagen sollte, stellt das Team von oldtimermuenechen.de solchen Interessierten sogar europaweit Scouts an die Seite, die mit Sachverstand gute Karossen ausspähen. Gemessen am eigenen Zeitaufwand und den Reisekosten sind 200 Euro Gutachtergebühr sicherlich der bessere Weg. „In Spanien und Griechenland wird gerade alles verkauft, was nicht festgewachsen ist“, sagt Kroth. Er ergänzt jedoch auch: „Den Südeuropäern geht es aber immer nur um laufende Technik, nicht um Optik. Da hast Du zehn, zwanzig Dullen drin, deren Entfernung lässt sich ein deutscher Karosseriebauer später teuer bezahlen.“ Matthias Knödler, Betreiber von Sporting Cars im fränkischen Erlangen, rät Einsteigern: „Suchen Sie nach Nischenfahrzeugen, die kaum jemand auf dem Schirm hat. Denn 1,5 Millionen für einen Mercedes Flügeltürer sind definitv ein Luftpreis. Auch wenn vielleicht nur 1000 originale Stücke davon existieren. Trotzdem werden die Preise auf den gesamten Markt bezogen weiterhin steigen.“ Der Händler mit über 20 Jahren Erfahrung ist gerade mit einem Käfer Cabrio auf dem 56 — MQ Sommer 2015

Hänger unterwegs. Handelswert: über 30.000 Euro für einen Top-Zustand. Überraschungen gibt es für Käufer häufig. Und wer keine Ahnung von alten Autos hat, sollte wenigstens wissen, welches Modell er will, und ob es zu ihm passt. Diese sprichwörtliche „Erfahr-ung“ macht man am besten bei Jo Weber. Seine Oldie-Garage in Anzing birgt wirklich alle Klassen und Charaktere von Old- und Youngtimern. Vom Trabi bis zum Porsche, von John Lennons Triumph bis zum überraschend handzahmen Ferrari 208. Weber vermietet sie stundenbis wochenweise, zu fairen Tarifen und mit einer smarten Versicherung mit nur 500 Euro Selbstbeteiligung. Weit über 1000 Vermietungen verzeichnet er pro Jahr. Ob der Experte auch eine Kaufempfehlung hat? – „Entscheiden Sie zunächst, ob Sie sich als Jäger von Ersatzteilen verdingen wollen oder ob Sie ein unkompliziertes Modell suchen. BMW, Porsche und Mercedes Classic haben die Ersatz­ teilversorgung top organisiert“, weiß er, auch wenn das nicht ganz billig ist, und lüftet währenddessen die Stoffhaube eines Jaguar E-Type. Über den kursiert das Gerücht, dass man immer zwei davon braucht: Einen zum Fahren und einen für die Werkstatt.

Porsche rennt, Jaguar geht so

In Jo Webers OldieGarage in Anzing kann man auch Fahrzeuge mieten

Für Thomas Franz vom Autosalon Isartal begann die Beziehung zu historischen Fahrzeugen ausgerechnet mit solch einem E-Type. „Da­ mals sparten Jungs, die Anfang 20 waren, auf ihren ersten BMW. Ich kaufte mir einen bri­ tischen Zwölfzylinder, das war natürlich ein →


ENTDECKEN

Classic Center München O LDT I M E R F Ü R E I N S T E I G E R

Werte sind darin nicht H-Kennzeichen: Mit enthalten. rund 190 Euro Steuer pro Jahr, freier Fahrt durch Umweltzonen Wertgutachten: Wichsowie Aufhebung von tig für die Versicherung Gurt- und Kopfstütsowie für den Verkauf. zenpflicht können Old- Classic Data zählt zu timer im Alter ab 30 den führenden Stellen. Jahren frei auf deutAb 150 Euro kostet die Kurzbewertung. Bei schen Straßen bewegt Classic-Car-Tax-Exwerden. Allerdings schaut der TÜV bei der perten geht es billiger. Abnahme genau hin. ABER: Tatsächliche Das Fahrzeug muss Handelspreise weichen im originalen Zustand oft stark vom Wertguterhalten sein. Auch achten ab. Bei Porsche moderne Sound-An„930“-Modellen wird im lagen wie nachträglich Verkauf aktuell ein weit verbaute CD-Wechsler höherer Wert erzielt, bei Brot-und-Buttererhalten keine Gnade, Automobilen wie alten das Fahrzeug verliert Opels oder Fords geldann sofort seinen Status. ten die Schätzungen oft als überzogen, Versicherung: Eine ebenso bei englischen H-Versicherung wird und französischen von beinahe jedem Klassikern. Kfz-Versicherer angePatina: Gilt nur bei boten, allerdings gilt meist die Zweitwagen- unrestaurierten Fahrzeugen als wertregelung, die besagt, dass mindestens ein voll, authentisch und charmant. Kommt neues Fahrzeug beim selben Unternehmen dazu eine besonders versichert sein muss. niedrige Laufleistung, Dann fallen für die kann das den Kurswert Haftpflicht aber selten erheblich steigern. mehr als 200 Euro pro Jahr an. US-Cars: Das Shipping sowie die Zulassung Zusatzversicherung: von US-importierten Profis wie der AutoFahrzeugen (auch eusalon Isartal bieten ropäischer Provenienz) sogar eine Reparaturkönnen kostspielig Versicherung an. Eine werden sowie Umbauechte Vollkasko kostet ten nach deutschen je nach FahrzeugbeTÜV-Regeln bedeuten. Solch eine Anschafwertung einen individuellen Tarif. Ideelle fung sollte man durch Experten durchführen

lassen. Die Umbauten müssen mit Originaloder baugleichen Teilen erfolgen. Originalreifen: Die Pneus haben ein Ablaufdatum. Wer originalgetreu (z. B. mit Weißwand- oder Signet-Reifen) nachrüsten will, der muss oft tief in die Tasche greifen. Gummi-Lackstifte aus dem Baumarkt halten keiner Waschstraße oder Bordsteinkante stand. Ersatzteilversorgung: Am besten im Vorfeld per Internet oder Fachhändlern abklären. Bekanntermaßen anfällige Teile sollten auf Vorrat gekauft werden, wenn sich günstige Gelegenheiten ergeben. Bewegung: Braucht jedes Fahrzeug. Stillstand schadet Motor und Mechanik. Oder wie Matthias Knödler von Sporting Cars treffend sagt: „GaragenGold gibt es nicht. Wer seinen Klassiker nicht bewegt, der riskiert, dass er fahruntüchtig wird und damit an Wert verliert. Aber wer eine echte Beziehung zu seinem Klassiker pflegt, der wird ihn sowieso fahren.“

Seit über 20 Jahren sind wir mit unserem Classic Service Betrieb in Gauting erfahrener Ansprechpartner für alle Instandsetzungen, Reparaturen und Restaurierungen von Mercedes-Benz Young- und Oldtimern. Diese Kompetenz haben wir nun um den Verkauf von Young- und Oldtimern in unserem Mercedes-Benz Center in der Arnulfstraße erweitert. Hier finden Sie ständig eine Auswahl verschiedenster Modelle. Und sollte nicht das Passende dabei sein, haben wir Zugriff auf weitere 300 Fahrzeuge. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

230 SL Pagode, Bauj. 1965, weiß, Leder weiß, 57.960 km, Radio Becker

EUR 120.900,(differenzbesteuert)

250 SL Pagode, Bauj. 1968, Signalrot, Leder cremebeige, Automatik, 22.088 km

EUR 129.500,(differenzbesteuert)

450 SE, Bauj. 1978, weiß, Leder braun, 116.100 km, Radio Becker, el. Schiebedach

EUR 35.900,(differenzbesteuert)

220 SEb Cabrio, Bauj. 1963, Papyrosweiß, Leder rot, Radio Becker Mexiko, Verdeck beige, 73.400 km

EUR 169.500,(differenzbesteuert)

300 SL - 24, Bauj. 1992, blauschwarz, met., Leder grau, Sitzheizung, 96.100 km, Radio

EUR 19.900,(differenzbesteuert)

Mercedes-Benz Classic Center München Sommer 2015 MQ — 57

Daimler AG, Mercedes-Benz Niederlassung München, Classic Center; Verkauf: Arnulfstraße 61, 80636 München, Tel. 0 89 12 06-58 00; Service: Julius-Haerlin-Str.Sommer 39, 82131 Gauting, — 12 2015 Tel. MQ0 89 5706-58 30; classic.muenchen@daimler.com, www.classic-center-muenchen.de Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart


ENTDECKEN

→ Statement“, erinnert er sich, während er im Ledersitz eines perfekt erhaltenen dunkelblauen E-Type Cabriolets Platz nimmt. „Schade, dass dieses herausragende Fahrzeug-Design im Augenblick nicht mehr so gefragt ist“, bedauert der Spezialist mit einem Blick auf die zahllosen Schalter und Anzeigen, die zwischen ihm und der schier endlos langen Motorhaube liegen. „Dafür laufen die Porsche 930 (911 Turbo) aus den 70ern und 80ern extrem gut.“ Zur eindrucksvollen Demonstration des Topsellers steht eine ganze Reihe dieses Modells in unterschiedlichsten Farben aufgereiht an einer Schaufensterfront. Europäische Autoklassiker florieren im Augenblick international. Franz weiß von Lagerhallen in England zu berichten, wo sorgsam konserviert Dutzende metallener Zeugen europäischer Autobauergeschichte nur darauf warten, dass ihre neuen Besitzer sie ohne staatliche Restriktionen nach China einführen dürfen. „Reiche Inder und Asiaten sehnen sich nach solch kostbaren Fahrzeugen im Topzustand, weil sie damit ihre Nähe und Verbindung zu Europa ausdrücken wollen.“

Thomas Franz aus Baierbrunn und seine Porsches aus den 70er und 80er Jahren

20 bis 100 % – pro Jahr Und wonach sehnen sich deutsche Kunden? Franz teilt sie grob in zwei Gruppen: „Zum einen sehen viele in Oldtimern eine Geldanlage auf vier Rädern, andere verbinden damit ihre Sehnsucht nach erfahrbarer Geschichte, teilweise sogar ihrer eigenen Biografie. Wer sich als Student, Berufseinsteiger oder junger Familienvater noch keinen Porsche erlauben konnte, der

5 8 — MQ Sommer 2015

In Gauting bei Mercedes hält man die „Daily Driver“ in Schuss, Altwagen die täglich gefahren werden

gönnt ihn sich eben jetzt als Mann im besten Alter, am liebsten genau das Modell, von dem er einst geträumt hat.“ Die allermeisten mobilen Klassiker steigen ungebrochen in ihrem Wert. Ein Ende der Fahnenstange sieht Thomas Franz, der den Markt seit immerhin 30 Jahren kennt, nicht. Im Zeitalter von Mini-Zinsen und überteuerten Immobi­ lien hätten sich gerade seltene und verlässliche Karossen zum Rekordzinsbringer von 20 bis 100 Prozent pro Jahr etabliert. Soweit Franz, der sich täglich inmitten von Schätzen unterschiedlichster Provenienz bewegt – vom Fiat 500 mit seinen „Selbstmördertüren“ über alte Range Rover und Lancia Stratos bis zum edlen Rolls Royce Cabriolet ist alles dabei. „Es gibt schlechtere Arbeitsumfelder“, gesteht er.

Bei Mercedes bringt man Oldtimer auf Neuwagenniveau Zu Deutschlands begehrtesten Arbeitsplätzen zählen auch jene bei Porsche, BMW und Mercedes. Alle drei pflegen ihre Klassik-Programme, Mercedes hat erst unlängst sogar ein Classic Center in München eröffnet. In der zugehörigen Classic Werkstatt in Gauting werden Oldtimer auf Neuwagen-Niveau gebracht. „Daily Driver“ nennen Experten solch top erhaltene Meilensteine der Automobilgeschichte. Dafür bietet man auch den umfassenden Service aus Ersatzteilversorgung, Einmottung über den Winter, Fahrzeug-Betreuung durch spezifisch ausgebildete Mechaniker, Gewährleistung und Rückkauf. Das gilt im gleichen Maß für Youngtimer, die viele Menschen um die 40 noch aus ihrer Jugend von Papa oder Mama im täglichen Gebrauch kennen. Sicherlich wird das Hobby dadurch nicht billiger, aber das gute Gefühl, ein Fahrzeug auf NeuwagenNiveau für den täglichen Gebrauch zu besitzen, hat schon auch etwas für sich.


Wohlfühlen

Kempinski Hotel Das Tirol

Kitzbüheler Str. 48 · A - 6373 Jochberg · kempinski.com

5 Sterne in der schönen Tiroler Naturlandschaft mit der klassenüblichen Ausstattung

Als einziges „Leading Hotel of the World“ in den Kitzbüheler Alpen liegt das Kempinski Tirol nur 7 Kilometer von Kitzbühel entfernt mitten im Naturparadies Jochberg. Sommergäste genießen die attraktiven Wanderund Sportmöglichkeiten rund ums Hotel, im Winter punktet das Haus durch seine Lage direkt an der Skipiste - Ski-in & Skiout à la KempinSKI. Mountain Wellness auf 3.600 qm bringt das Kempinski Spa in die Berge. Luxuriös entspannt man in den Innen- und Außenpools, im Sole­ bereich mit Salzsteinsauna und

MQ Tipp

Solebecken, im Hildegard von Bingen Dampfbad oder in der Lavasauna mit Eisnebelgang und Aromaduschen. Fünfsternemäßig sind natürlich auch die Restaurants und Bars im Hotel und der traumhafte Blick auf die Tiroler Berge. —lucia Hornstein

Sommer 2015 MQ — 5 9


Studio 12

Possartstraße 12 studio12-munich.com

Medical Fitnesscenter

Dachauer Straße 124 a · medicalfitnesscenter.de

Gesundheitsorientierung steht in diesem Studio im Mittelpunkt. Für medizinische Nachsorgeprogramme, z.B. nach Operationen oder Verletzungen, gibt es ärztliche Betreuung und professionelle Anleitung genauso wie für präventives Krafttraining oder Metabolic Ernährungsumstellungen. Zur Stärkung der Ausdauer stehen zahlreiche Laufbänder, Crosstrainer, Rudergeräte, Stepper und Ergometer zur Verfügung sowie ein hochmodernes, funkgesteuertes Pulsmess-System für ein kontrolliertes Herzkreislauftraining. — L. H.

Tanja Krodel und Anja Riesenberg sind die Inhaberinnen von Studio 12, Münchens erstem Barre-Fusion Studio. Diesen neuen Trend aus, natürlich, den USA beschreiben sie mit einem Wow-Effekt beim Workout an der Ballettstange, der völlig neue Trainingseffekte und vor allem schnelle Resultate bringt. Als Ganzkörpertraining sorgt Barre Fusion für schön geformte Oberarme und Beine, eine feste Körpermitte, schlanke Hüften und einen knackigen Po. Ihr Studio 12 haben die beiden Fitnesstrainerinnen in stilvollen Altbauräumen mit alten Holzbö-

den, hohen Decken und großen Spiegeln eröffnet. Über Barre Fusion hinaus bietet ihr Fitnessprogramm auch Cardio & Barre, ein hocheffektives Cardio-Training für besonders straffe Muskulatur und Power, BootCamp, einen schweißtreibenden Mix aus Fatburner, Krafttraining und Core Übungen an.  —l.H.

über 40 Yogaklassen pro Woche für Anfänger & Fortgeschrittene Online Yoga Video von YOGIFILMS Ausbildungen zum Yogalehrer Yoga Workshops & Retreats Yoga Shop direkt am Viktualienmarkt anerkanntes Ausbildungsinstitut

Blumenstr. 6 | 80331 München | 089. 23225930 | www.airyoga.com


WOH LF Ü H LE N

Feiern unterm Kronleuchter Weil sich viele Paare für den oftmals schönsten Tag im Leben ein traumhaftes Ambiente wünschen, hat Carolin Hirschfeld (Text und Fotos) sich auf die Suche nach festlichen Hochzeits-Locations in und um München gemacht und sie auf ihren Wohlfühl-Faktor getestet. Sommer 2015 MQ — 61


WOH LF Ü H LE N

Lenbach Palais

PA L A I S L E N B A C H

Ottostraße 6 Tel. 54 91 30 22 palais-lenbach.de

6 2 — MQ Sommer 2015

Nicht jeder kennt dieses herrliche Gebäude von Innen. Direkt am Lenbachplatz befindet sich seit 1889 das ehemalige Bernheimer-Haus. Erbaut von den Architekten Friedrich von Thiersch und Martin Dülfer, diente es der Familie um Lehmann Bernheimer zunächst als Wohnhaus und repräsentatives Geschäftsgebäude für den Handel mit Teppichen und Antiquitäten. In der Nachkriegszeitdie belebten ein Kino, ein Tanzlokal und der wiedererstandene Bernheimersche Kunsthandel für Alte Meister das Palais. Seitdem wechselte es die Besitzer mehrfach und beherbergt heute unter anderem das „Rilano“ (früher „Lenbach“), Restaurant und Bar. Für besondere Veranstaltungen wird das Palais mit dem historischen Flair vermietet. Es ist ein exklusives Erlebnis, den Bernheimer Saal mit einer Länge von gut 25 Metern in privater Gesellschaft zu genießen. Geprägt von moderner Lichtgestaltung, inklusive Discokugel und zeitgenössischen Kristalllüstern, bietet der Saal ein berauschendes Ambiente für jede Hochzeitsfeier. Für Veranstaltungen wird aber auch der etwas kleinere Gobelinsaal mit Holzkassetten-Decke, Seidentapeten und Marmorplatten genutzt.


D ie Alte Gärtnerei

D I E A LT E GÄRTNEREI

Tegernseer Landstraße 129 82024 Taufkirchen Tel. 12 22 19 32 die-altegaertnerei.de

Maria Lucas, die Eigentümerin der historischen Glashäuser ist sich des Charmes ihrer Location voll bewusst. Seit 20 Jahren vermietet sie die ehemalige Gärtnerei ihres Vaters für rauschende Feste. Gerade wird eines der beiden Glashäuser für die 120 Gäste des bayrischasiatischen Brautpaars Stefan und Stefanie eingedeckt und dekoriert. Stolz zeigt Maria die hübsche Candybar mit den pastell­zarten Sweets und dem kitschigen Vogelkäfig mitsamt knallbuntem Dekovögelchen. Nebenan steht gleich die DJ-Theke für die Party. Ein Blumenmeer aus kleinen Rosensträußen beschwert die Tafel

für das Brautpaar. Tropischmediterranes Feeling versprühen Palmen und Zitronen- und Olivenbäumchen zwischen den weiß gedeckten Tischen. Mondäne Stimmung verbreiten die Kristalllüster die von den hohen Decken herab hängen und die Vorhänge, die die Säulen im Raum umhüllen. Und mitten drin stehen weiße Sofas und eine Chaise-Longue um den offenen Kamin, der auch im Winter die Räumlichkeiten warm hält. Später, wenn es dunkel wird und der DJ die Stimmung zum Tanzen anheizt, kommt auch die farbige Beleuchtung zum vollen Einsatz, Spiegel und barocke Kaminverblendungen

in modernem Hellgrau, unzählige Kerzenständer, Kristalllüster, Laternen und Vasen aus Zink gefüllt mit frischen Schnittblumen zeugen von der Liebe zum Detail. Zum Schluss unseres Besuchs zeigt Lucas noch ein ganz ganz besonderes Arrangement: Duftgeranien, die nach Rosen duften und Namen dänischer Königinnen tragen. Sie gedeihen in einem Gewächshaus, das schon für den nächsten Tag hergerichtet ist. Hier wird eine standesamtliche Trauung stattfinden. Goldene Stühle für das Brautpaar und die botanische Atmosphäre werden auch dieser Eheschließung einen ganz besonderen Flair verleihen.

Buchscharner Seewirt — Münsing Wenn ein Paar die Nähe zum Wasser sucht oder sogar die Trauungszeremonie am See abhalten möchte, ist es hier mit seiner Hochzeitsgesellschaft wirklich bestens aufgehoben. Der bald 300 Jahre alte Kleinhäuslerhof aus der Tiroler Wildschönau wurde Brett für Brett abgetragen und am Starnberger See wieder aufgebaut. Das wildromantische Gasthaus mit seinen umlaufenden Balkonen in den oberen hölzernen Stockwerken ist eine wunderschöne Kulisse für eine Trauung am Starnberger See. Urgemütlich wird’s hinterher in der Gaststube oder im Salettl, wenn die freundliche Wirtin für die Hochzeitsgäste festlich eingedeckt und dekoriert hat. Ganz konsequent wird auf der Speisekarte gehobene Küche aus regionalen Naturprodukten angeboten. Insgesamt eine Hochzeitslocation wie aus dem bayerischen Bilderbuch.

BUCHSCHARNER SEEWIRT

Buchscharn 1 82541 Münsing Starnberger See Tel. 0 88 01 - 24 09 oder - 20 06 buchscharnerseewirt.com Sommer 2015 MQ — 6 3


Upside East

UPSIDE EAST

Rosenheimer Straße 145 d Tel. 790 866-15 upside-east.com

Nicht nur der Blick von der Dachterrasse des Upside East über die ganze Stadt ist spektakulär, auch die Location selbst präsentiert sich exklusiv und designorientiert. Die futuristisch anmutende Medienbrücke schwebt in 45 Metern Höhe. My Dine FineFood Services sorgt für das Catering und verspricht auf Wunsch auch eine persönliche Erlebnisgastronomie,

bei der das Essen (nur aus feinsten Zu­ taten) mit phantasievollen Showeffekten präsentiert werden kann. Die Dekoration der Räumlichkeiten, Mietmöbel wie die stylische Bar und die Loungemöbel auf der Dachterrasse, und die Hochzeitsfotografie besorgen zuverlässige Partner, die ihre Kreativität schon für namhafte Veranstalter unter Beweis gestellt haben.

Jagd- und Fischereimuseum Ein ganz besonderer Geheimtipp , um seine Gäste in ein einzigartiges Ambiente zu entführen, ist das Jagdund Fischereimuseum in der Neuhauser Straße. In der einstigen Augustinerkirche schreiten die Feiernden über die breiten Treppen hinauf in den Festsaal, in dem sie von dem Skelett eines riesigen Mammuts begrüßt werden. Die hohen weißen Wände werden von bleiverglasten Rundbogenfenstern durchbrochen und geben dem Kirchenbau eine freundlich-strahlende Atmosphäre. Zusammen mit den Geweihen an der Wand und den schönen Kristalllüstern bietet der Weiße Saal, der für festliche Veranstaltungen in poppiges Licht getaucht wird, eine exklusive Kulisse. Die mit weißen Hussen und Tischdecken eingedeckten Tafeln und Stühle verwandeln das Museum in einen feierlichen Speisesaal. Treffpunkt für alle geladenen Gäste ist das markante Wildschwein mitten in der Fußgängerzone. 6 4 — MQ Sommer 2015

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Neuhauser Str. 2 Tel. 22 05 22 jagd-fischereimuseum.de


WOH LF Ü H LE N

S chloss Nymphenburg Es ist möglich: Heiraten wie ein Prinzenpaar im Nymphenburger Schloss. Die Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten und Könige zählt zu den schönsten Schlössern der Welt. Seit Jahrhunderten schon finden hier große Konzerte und Bankette statt. Als Feierlocation bieten sich der prächtige Garten und die vornehmen Räumlichkeiten mit ihrer einzigartigen Atmosphäre an. Das Fest beginnt beispielsweise mit einem Empfang unter weiß-blauem Himmel vor dem Eingangsportal des nördlichen Gebäudeflügels. Die Zeit bis zum Abendessen kann man mit einem ausgedehnten Spaziergang im weitläufigen Schlossgarten verbringen. Der lichtdurchflutete Hubertussaal bietet gegen Abend dann einen im wahren Sinne des Wortes hochherrschaftlichen Rahmen für das Dinner und die anschließende Party.

S C H LO S S V E R WA LT U N G NYMPHENBURG

Tel. 17 90 86 54 schlossnymphenburg.de Sommer 2015 MQ — 6 5


S P I E LS A LO N

MQ Munich Quality gibt Ihnen auch in der Sommerausgabe die Chance auf einen schönen Verlosungsgewinn . Machen Sie wieder so zahlreich mit wie beim letzten Mal.

3 Sagen Sie uns, in welcher Stadt

2 Sagen Sie uns, in wel-

cher Münchner Straße im Jahr 1971 ein spektakulärer Überfall auf eine Filiale der Deutschen Bank verübt wurde, und gewinnen Sie dreimal je ein Exemplar des Buches „111 Orte

in München, die Geschichte erzählen“ . Es führt Sie an

� Sagen Sie uns, mit welchem Energie-

träger (Kohle, Gas oder Öl) das riesige Kraftwerk in Obersendling betrieben wurde, bevor der Münchner Designermöbelspezialist KARE einen spektakulären Flagship Store draus machte. Gewinnen Sie einen Gutschein im Wert von 100 Euro, mit dem Sie nach Lust und Laune im Möbel- und Einrichtungsparadies in Obersendling shoppen können.

der berühmteste Pop-Künstler der Welt, Andy Warhol, lebte und arbeitete, und gewinnen Sie zweimal je zwei Karten für die Ausstellung

„Yes!Yes!Yes! Warholmania in Munich“ im Museum Brandhorst . Mit über 100 Werken

bewahrt das Haus eine der weltweit bedeutendsten Warhol-Sammlungen und zeigt im Rahmen dieser Präsen­ tation erstmalig den gesamten Bestand an Werken des Künstlers, darunter auch das Porträt „Liz“ von 1964.

Plätze, mit denen sich spannende Ereignisse aus der Münchner Vergangenheit verbinden, abseits aller bekannten Denkmäler und Touristenpfade.

Senden Sie Ihre (hoffentlich richtigen) Antworten mit Ihrer vollständigen Adresse an verlosungen@mq-mag.de. Einsendeschluss für alle Verlosungen ist der 15. September 2015. Wir wünschen Ihnen viel Glück. Alle Gewinne werden unter den Einsendern der richtigen Antworten ausgelost, die Gewinner werden benachrichtigt und der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen.

IMPRESSUM

REDA K TION

InMedia GmbH Sendlinger-Tor-Platz 8 80336 München E-Mail: redaktion@mq-mag.de

Koth-Markgraf, Eva Markgraf, Fritz Osskar, Thomas Winzker

Geschäftsführer:Stefan Kukuk (verantwortlich f. d. Anzeigenteil)

Fotografen: Christian Hacker, Carolin Hirschfeld, Matthias Koth-Markgraf

Anzeigen: Rupert Klostermeier, Werner Brocke, Renate Kieninger

Nachrichten an die Redaktion bitte vorzugsweise per E-Mail.

Gestaltung: Arndt Knieper, Viola Müller Hergerdt (Produktion)

Redaktionsleitung: Günter Bereiter (v.i.S.d.P.)

V ERLA G

Autoren dieser Ausgabe: Volker Hansen, Carolin Hirschfeld, Lucia Hornstein, Matthias

6 6 — MQ Sommer 2015

InMagazin Verlags GmbH Sendlinger-Tor-Platz 8 80336 München www.mq-mag.de

Telefon 089 / 38 99 71 - 18 E-Mail: anzeigen@mq-mag.de

DRUC K

MQ Munich Quality erscheint vier Mal im Jahr und wird ausgesuchten Premiumhaushalten direkt zugestellt (22.000 Exemplare) sowie in ausgewählten Shops und Restaurants, bei Dienstleistern und in Kulturbetrieben ausgelegt.

ADV Schoder, Augsburg Verbreitete Gesamtauflage: 30.000 Exemplare

Nächster Erscheinungstermin: 17. September 2015


18.7.

31.7.

Sa 18.07.15 20:00 Uhr Marstallplatz

Fr 31.07.15 20:30 Uhr Max-Joseph-Platz

Festspiel-Konzert des Bayerischen Staatsorchesters

Giacomo Puccini Manon Lescaut

Antonín Dvořák Konzertouvertüre Karneval a-dur op. 92

audiovisuelle Live-Übertragung aus dem nationaltheater

ATTACCA – Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters Modest M. Mussorgsky Bilder einer Ausstellung Igor Strawinsky Le Sacre du printemps Bayerisches Staatsorchester Leitung Philippe Jordan

Bayerische staatsoper

Musikalische Leitung Alain Altinoglu Inszenierung Hans Neuenfels mit Kristine Opolais, Jonas Kaufmann, Markus Eiche, Roland Bracht u.a. Moderation Thomas Gottschalk Diese Vorstellung wird auch live auf www.staatsoper.de/tv übertragen.

BMW München Medienpartner


MQ Munich Quality - Ausgabe 2/2015  

MQ Munich Quality - Das Beste in München ist ein Magazin der InMagazin Verlags GmbH und erscheint vier Mal im Jahr kostenlos in einer Auflag...

MQ Munich Quality - Ausgabe 2/2015  

MQ Munich Quality - Das Beste in München ist ein Magazin der InMagazin Verlags GmbH und erscheint vier Mal im Jahr kostenlos in einer Auflag...