__MAIN_TEXT__

Page 1

radikal jung das festival junger regisseure 22 bis 30 april 2016

karten 089. 523 46 55 / www.muenchner-volkstheater.de / briennerstraĂ&#x;e 50

IN_Titel_08_alt.indd 1

06.04.16 16:37


Mircea Cantor, Tasca che punge (Poche grattante), 2007 Don de la Société des Amis du Musée national d’art moderne, 2010. Projet pour l’art contemporain, 2009, Collection Centre Pompidou, Paris Musée national d’art moderne Centre de création industrielle © Mircea Cantor, photo © Centre Pompidou, MNAMCCI/Philippe Migeat/Dist. RMN-GP”

H

S

A

T

160406.HDK.Inserat.InMuenchen.indd 1

R

U

E

T

S DER K U N S T

Eine G e schichte

Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou — 04.09.16

C

H

Y

O

U

R

V

I

E

W

06/04/16 14:53


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 21:52 Seite 1

INHALT

Die Kommune S. 16

RADIKAL JUNG S. 25

Banksy S. 33

Heinz Strunk S. 40

Electric Indigo S. 89

ORTSGESPRÄCH

mit Miriam Heigl .......................... 4

TIPPS & TRENDS

Löschen und retten ..................... 8

Die Suppen-Revolution ........................... 10

LOKALES KINO

Kultur = Mann, Natur = Frau .......................... 14

THEATER

Wie sich die Wut ihren Weg bahnt .......... Ekstase auf der Bühne ...................

25

Wie man Mutti gefällt .........................

26

RADIKAL JUNG KABARETT

AUSSTELLUNGEN LITERATUR

23

Frisch von der Straße .................

33

Vom Suff, dem Sex und den Sorgen ...... 40

RAUS AUS MÜNCHEN DER KLASSIKER

Ein Prosit der Gemütlichkeit

42

Hochkaräter ............................... 74

Bunte Truppen .................................. 77

JAZZ NOTES CONCERTS

Wach bleiben ...................................... 78

FESTIVALS

Bunt gemischt ..................................... 83

FRISCH GEPRESST / MEINE PLATTE ..................... 84 PARTYZEITEN

Marry an die Macht ........................ 88

BELÄSTIGUNGEN ................................................... 90

PROGRAMM & INFOS: DIVERSES ....................................................... 13 KINO ........................................................18 - 22 THEATER & KABARETT ..............................28 - 32 AUSSTELLUNGEN ......................................34 - 39 TAGESPROGRAMM ....................................48 - 71 TANZEN ........................................................... 49 TIPPS FÜR KIDS ........................................72 - 73 VORSCHAU KLASSIK .................................75 - 76 VORSCHAU CONCERTS ..............................80 - 82 ADRESSEN ...................................................... 68 Kinos S. 18- 20, Theater-/Kabarett-Adressen S. 28 - 32, Ausstellungsadressen S. 34 - 39

IMPRESSUM .................................................... 90 ANZEIGENRUBRIKEN: BEWUSST LEBEN & SPORT ................................................ 57 BILDUNG ............................................................................. 67 JOBS ................................................................................... 71 WOHNEN ............................................................................ 59


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 13:25 Seite 2

ORTSGESPRÄCH

Miriam Heigl

„Die Gegenwehr muss alltäglich sein“ Neonazi-Aufmärsche in der Innenstadt. Brüllende Wutbürger. Übler Alltagsrassismus in den sozialen Netzwerken: Der Umgangston – auch in unserer Stadt – droht immer stärker zu verrohen. Doch wie bietet man den Rechten die Stirn? Miriam Heigl, promovierte Politikwissenschaftlerin und Soziologin, weiß, wie München sich wehren Dass man Dinge zu spät erkennt ... kann. Sie leitet die beim Büro des Oberbürgermeisters angesiedelte Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit. Frau Heigl, München hat zuletzt schon des Öfteren gezeigt, wie weltoffen die Stadt sein möchte. Trotzdem hat man sich leider daran gewöhnen müssen, dass wöchentlich Pegida-Demonstranten marschieren. Das verunsichert viele Mitbürger. Was wäre denn Ihre Empfehlung: Wie tritt man diesen Demonstranten selbstbewusst und entschlossen entgegen?

mehr sofort Stopp sagen. Wir haben kein Patentrezept für eine Gegenstrategie. Aber Teil der Gegenstrategie muss sein, dass all das eben nicht normal ist. Wir lassen keine „Normalisierung“ zu! Das bedeutet auch, dass man nicht wegschaut und die Entwicklungen zu ignorieren versucht. Man muss sich eingestehen: Rechtsextremismus und Rassismus sind ein Problem. Und man muss sich über die Größe des Große Frage. Was wir in München seProblems unterhalten – und lernen, hen, entspricht den Beobachtungen, damit umzugehen. die man bundesweit machen kann: Es geht um eine Polarisierung der GesellWie genau? schaft. Die Gesellschaft hat sich re-poMan kann auf verschiedenen Ebenen litisiert. Aber das hat eben nicht nur gegenwirken. Es gibt repressive Maßpositive Effekte, sondern es gibt auch nahmen, die müssen insbesondere von einen Teil der Gesellschaft, der sich in der Polizei aber auch unserer Ordeigenen Ängsten und Feindbildern nungsbehörde ergriffen werden. Aber selbst bestärkt. Und der sich über die es gibt natürlich auch kulturelle MaßPolitisierung im Grunde genommen auch wieder selbst aus dem demokra- nahmen. Die großen Anti-Pegidatischen Diskurs rausnimmt. Was Sie mit Demonstrationen bislang waren stark der „Gewöhnung“ ansprechen: Das ist aus dem Münchner Kulturleben heein Ziel, auf das die Neue Rechte im- raus organisiert. Man muss mit Bildung mer schon abzielte und für das sie auch und Aufklärung gegensteuern. Als Strategien entwickelt hat. Sie strebt Stadt haben wir beispielsweise gerade eine vermeintliche „Normalisierung“ eine Flugblattserie neu aufgelegt. an – mit dem Effekt, dass ich es plötz- Titel: „Das wird man doch noch fragen lich nicht mehr komisch finde, dass hier dürfen ...“. jeden Montag Rechtsextremisten und Rechtspopulisten Hand in Hand aufmarschieren. Das gehört jetzt vermeintlich „einfach dazu“ – ebenso wie der rechtsextreme Treffpunkt in der Kneipe um die Ecke. Und die vielen rechtsextremen Aufkleber. Natürlich, auch an die soll man sich einfach gewöhnen. Das ist ein schleichender Prozess mit dem Ziel, dass wir die wirklich extremen Parolen und extremen Handlungen irgendwann nicht mehr als solche erkennen – und nicht

Worum geht’s dabei? Die Flyer setzen da an, wo Sarrazin die Tür aufgemacht hat. Nämlich bei der Annahme, es gäbe ein Meinungskartell und man dürfe gewisse Dinge nicht sagen oder fragen. Entsprechend sind unsere Flugblätter aufgemacht. Erst einmal stellen wir eine provokative Frage á la Sarrazin in den Raum. Und dann schauen wir uns die Fakten an. Es geht um Themen wie: Sind es zu viele Flüchtlinge? Nehmen die uns die Arbeitsplätze weg? Gibt es eine Islamisierung? Plündern die unsere Sozi-


Bayerisches Staatsballett Aus Leidenschaft! Uraufführung The Passenger – Zu Gast: DanceWorks Chicago 15.04.16 / Bayerisches Staatsballett II 16.04.16 / Het Nationale Ballet, Junior Company 18.04.16 Prinzregententheater

Judith Turos und Ivan Liška tanzen The Passenger. (Das Foto zeigt The Old Man and Me)

BallettFestwochen 2016 03.–19. April

Information/Karten   T 089 21 85 1920   www.staatsballett.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 13:26 Seite 3

ORTSGESPRÄCH

alkassen? Solche Maßnahmen können nicht alles ändern. Aber als Gesamtstrategie kann es uns in München zumindest gelingen, dass wir das Verschmelzen von Rechtsextremen und der Mitte der Gesellschaft unterbinden. Auf der Gegenseite setzt natürlich auch so etwas wie Gewöhnung oder traurige Ernüchterung ein. Alle, die schon auf den ersten großen Anti-Pegida-Demonstrationen waren, merken ja, dass es viel Zeit, Energie und auch Mut braucht, sich jeweils montags wieder als Gegendemonstrant auf die Straße zu stellen.

sich immer. Auf den verschiedensten Ebenen: bei den Demonstrationen, im Alltag, in den parlamentarischen Gremien, beispielsweise im Stadtrat. Natürlich ist es Aufgabe dieser Fachstelle, diejenigen zu unterstützen, die sich aktiv positionieren wollen. Ich bin davon überzeugt, dass wir längst über die Schwelle drüber sind, unterhalb der Ignorieren die richtige Strategie sein könnte. Man muss sich nur mal die gestiegene Zahl der Übergriffe auf Menschen – Geflüchtete oder politische Gegner –durch Rechtsextreme in Bayern ansehen. Oder die ständig steigen-

nio Gramsci entwickelt der an den Haftbedingungen unter den Faschisten starb. Die Rechten haben das für sich adaptiert. Man kann einordnen, was sie da tun. Und man muss sich überlegen, welche Gegenstrategien greifen. Das ist eine Herausforderung. Sagen wir mal so: Es ist nicht langweilig. Wie sieht denn ein Rechtsextremer heute aus? Man dachte ja lange immer an Glatzköpfe und die Springerstiefel.

Über die Flüchtlingsthematik ist es ihnen gelungen, die verschiedenen Strömungen von Rechtsextremismus und Rechtspopulismus quasi unter einen Hut zu bekommen. Das Na klar. Das ist ein Problem. ist auf der einen Seite Pegida Wichtig ist es, dass man sich auf der Straße und die neu gut organisiert. Dafür ist aufstrebende AfD in den Parzum Beispiel die Initiative lamenten. Auf diesen Plattfor„München ist bunt“ eine gumen sammelt sich das. Dort te Plattform. Zum anderen finden wir insbesondere Mänmuss man sicher auch noch ner aus der Unterschicht und andere Formen der Gegenauch aus der unteren Mittelwehr finden. Ich glaube schicht, die sich im Grunde aber, dass das in dieser durch die Technologisierung Stadtgesellschaft ganz gut und den gesellschaftlichen läuft. Wir müssen unsere Wandel bedroht fühlen. Das Auseinandersetzung mit vielleicht auch nicht zu Undem Problem Pegida/Rechtsrecht. Es sind oft Leute, die extremismus/ Rassismus in sich im Netz in ganz eigenen den Alltag transportieren. Parallelwelten bewegen. Hier Für uns muss die Gegenwehr bestärken sie sich gegenseitig und Auseinandersetzung all- ... ist die Gefahr des Ignorierens in ihren Ängsten, ihren Vorurtäglich und Teil unserer Routeilen und ihrem Hass. Ein tinen sein. wichtiger Teil dieser BeweDas klingt gut, erfordert aber viel de Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsun- gung sind in München aber natürlich terkünfte, die nicht nur durch Rechts- auch Hooligans und Neonazis bis hin Einsatz von den Münchnern. extremisten, sondern auch durch soge- zu verurteilten Rechtsterroristen. Allein durch die Resonanz, die wir hier nannte normale Bürger begangen werUnd das ausgerechnet in einer der in der Fachstelle bekommen, bin ich den, was die Sache ja nicht besser reichsten Städte der Republik, die ja recht zuversichtlich, dass uns das gemacht. Auch die aktuellen BKA-Analynicht unmittelbar von Massenarbeitslingt. Leute melden uns, dass bei ihnen sen zum Thema sind sehr eindeutig. Ich losigkeit bedroht ist? im Bezirk rechtsextreme Aufkleber aufglaube daher nicht, dass es die Zeit ist, getaucht sind – und sie die alle abgeum zu sagen: Ignorieren ist die beste In München gibt es – wenn wir ehrlich macht haben. Schulen rufen an, weil Strategie. sind – ein erkennbares wirtschaftliches sie etwas gegen rechte Flyer-VerteiGefälle zwischen Besserverdienenden lungsaktionen unternommen haben Sicher nicht. Wie frustrierend ist es und Menschen mit geringen Einkomund fragen, was sie nun weiteres tun aus Ihrer Sicht als Politikwissenschaftkönnen. Allein für unsere eigenen Flug- lerin, wenn man sieht, dass die Rechten men. Natürlich zeigt sich das auf einem blätter haben wir bereits Hunderte von – so zynisch das klingt – ein bisschen anderen Niveau als etwa im Ruhrgebiet. Anfragen. Ich habe schon das Gefühl, dazugelernt haben? Oft nutzen sie ja Aber auch hier treibt viele etwa die Fradass es den Leuten darum geht, mon- jetzt Methoden, die man aus anderen ge nach dem Wohnraum um. Viele fratags Farbe zu bekennen. Dass es ihnen politischen Lagern kennt. Viele Rechte gen sich, wie lange sie noch dort wohnen aber auch wichtig ist, im Alltag dage- geben sich ja als vermeintlich besorgte können, wo sie gerne leben würden. Auf der anderen Seite sehen wir aber auch, gen zu halten. Nachbarn aus. dass Pegida in München nicht einen ZuSehen Sie das als Ihre HauptaufgaWenn man sich schon länger mit der lauf hat, wie wir ihn beispielsweise im be, dem Häuflein der Aufrechten den Sache befasst hat, erstaunt das nicht Osten beobachten. Das ist auch ein ErRücken zu stärken? Haben die Gegenwirklich. In Frankreich gab es bereits in folg unserer kommunalen Strategie gedemonstrationen den Rechten nicht den 80er Jahren eine Intellektualisie- gen Rechtsextremismus und Rassismus. auch ein Sprungbrett an Aufmerksamrung und damit eine WeiterentwickViele bekommen ja Rechtsextremiskeit gegeben? Hätte man Sie vielleicht lung des Rechtsextremismus. Dort ist mus vor allem in den sozialen Netzentschlossener ignorieren sollen? die Neue Rechte entstanden. Das Ziel werken mit – teilweise auch mit SchreErst einmal glaube ich nicht, dass es ein dieser Leute ist es, besser in die Mitte cken im eigenen erweiterten BekannHäuflein Aufrechter ist. Wenn wir das der Gesellschaft vorzudringen und stär- tenkreis. Was empfehlen Sie: Sollte gesamte Spektrum der Gegner von ker anschlussfähig zu werden. Dafür man sich auf Diskussionen einlassen? Rechtsextremismus und Rassismus in haben sie ursprünglich linke Konzepte Oder doch lieber gleich entfreunden? unserer Stadt sehen, dann ist das die für sich entdeckt. Das Konzept der kulabsolute Mehrheit. Die Frage von Igno- turellen Hegemoniebildung wurde ei- Im Bekanntenkreis ist das oft noch einrieren vs. Aktiv-Dagegenhalten stellt gentlich von dem Kommunisten Anto- mal schwieriger, angemessen zu rea-

6

IN 8 / 2016

gieren. Weil es eine emotionale Ebene gibt, auf der man wenig Verletzungen hinterlassen möchte. Grundsätzlich ist es keine schlechte Strategie, einfach mal nachzufragen. Häufig sind die Erzählungen ja vermeintliche Ich-Botschaften, die eine geschlossene Geschichte transportieren. Da lohnt es sich schon, noch einmal nachzuhaken, von wem man das genau gehört hat. Hat sich das wirklich so abgespielt? Woher wusste der das denn? Beim Aufrollen kommt man dem Kern solcher Botschaften oft ja entscheidend näher – und kann sie entlarven. Außerdem empfiehlt es sich, an der einen oder anderen Stelle auch mal eine Gegen-Information bereit zu halten. Bei den Fakten und Zahlen wollen wir die Leute ja auch mit unseren Flugblättern unterstützen. Jeder hat seine persönlichen Grenzen. Aber wenn ständig Grenzüberschreitungen stattfinden, muss jeder für sich entscheiden, ob er solche Diskussionen auch nur indirekt mittragen möchte und ob er nicht doch lieber den Schlussstrich zieht. Ab wann muss man Anzeige erstatten? Anzeige sollte man erstatten, wenn man sich bedroht fühlt oder das Gefühl hat, dass ganze Bevölkerungsgruppen pauschal diffamiert werden. Dann könnte es sich um Volksverhetzung handeln. Die anderen Fragen sind: Werden die Dinge ausermittelt? Können Sie ausermittelt werden? Ist ein Sachverhalt ausermittelt, kommt es auch zu einem Strafverfahren? Leider geschieht das heutzutage noch nicht so häufig. Wie anfällig sind eigentlich die jungen Münchner für rechte Umtriebe? Was hören Sie aus den Schulen? München ist ja eigentlich eine Stadtgesellschaft, die großen Wert auf Homogenität legt. Es gibt so gut wie keine extremen Jugendkulturen. Das ist in Berlin ganz anders. Zum Glück gibt es in München keine rechtsextreme Subkultur. Was es inzwischen gibt, ist ein Jugendableger der sogenannten Identitären Bewegung, die man aus Frankreich kennt. Die versuchen speziell Jugendliche anzusprechen. Die Rechte verteilt derzeit mit hoher Frequenz Flugblätter vor Schulen. Es ist aber sehr ermutigend, dass wir von vielen Eltern, die ihre Kinder in die Schule begleiten, mitbekommen, dass sie diese Flugblätter sofort erkennen und das Problem durchschauen. Viele Eltern zeigen Präsenz und warten, bis die Polizei kommt, um das alles zu dokumentieren. Diese Stadt hat ein sehr gutes Fundament. Wenn es irgendwo gelingt, dass Rechtsextreme und Rassisten nicht das gesellschaftliche Klima vergiften, dann ist das München. Interview: Rupert Sommer


FFM_150J_INM_ANZ_RZ.indd 1

26.03.16 15:02


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:48 Seite 4

TIPPS & TRENDS

Löschen und retten In New York sind sie Helden und auch in München haben die rund 1000 ehrenamtlichen Helfer höchste Anerkennung verdient: Die Freiwillige Feuerwehr München (FFM) wird diese Jahr 150 Jahre alt und feiert das mit diversen Veranstaltungen im Rahmen der Firetage 2016. Unterschiedliche Aktionen, verteilt über das ganz Jahr, bilden so einen würdigen Rahmen, dieses wichtige Jubiläum gebührend zu begehen. Der Start des umfangreichen Veranstaltungsreigens ist das Firetage Festival am 23. und 24. April (10 bis 17 Uhr) auf der Theresienwiese. Dort wird es neben den Ständen aller Münchner BlaulichtOrganisationen auch Vorführungen und Mitmachaktionen für Zuschauer geben. Um den Nachwuchs für die Freiwillige Feuerwehr und die weiteren Organisationen zu begeistern, gibt es unter anderem das Jugend-Mitmachprogramm. Einen

weiteren Programmpunkt bildet beispielsweise „Gewusst wie – technische Geräte selbst ausprobieren“ oder „Löschen, aber richtig – Löschen eines Gasfeuers mit einem Feuerlöscher“. Zudem gibt der ADAC wertvolle Tipps zum Thema „Kinder im Auto“ und die Feuerwehrhüpfburg darf bei so einer Veranstaltung natürlich auch nicht fehlen. An die Fachbesucher richten sich diverse Anbieter von Brandschutz- und Feuerwehrausrüstungen, die zum Teil gleich vor Ort getestet werden können. Nach dem Festival folgt Ende Mai die Firetage Parade ab 11 Uhr auf der Ludwigstraße, hier werden aktuelle und historische Fahrzeuge gezeigt und können besichtigt werden. Zu den beiden großen Veranstaltungen gesellen sich auch noch diverse lokale Veranstaltungen. Alle Infos rund um die Festivitäten und Aktionen unter www.firetage.de

Ein Fest für Radler Die Münchner Radsportsaison nimmt Fahrt auf: Am 23. und 24. April dreht sich im Olympiapark zwei Tage lang alles um die Fortbewegung auf Schlauch und Felge. Von Urban Biking, wie E-Bike und Stadtmobilität, bis hin zu BMX, Freestyle, Mountainbike –das 1. SattelFest ist ein Radsport Festival für Jedermann und jeden Bike-Geschmack. Vereine, Sportanbieter und Interessensgemeinschaften stellen sich vor und informieren rund um das Thema Radfahren in

München. Neben spektakulären Side-Events wie dem „Querfeldein Cross Race“ oder dem „Bet & Wet Contest“ für ganz mutige Radler, findet auf dem zentralen Coubertinplatz eine der größten Outdoor Bike-Expos Europas mit über 100 Ausstellern statt. Hier können die Besucher die aktuellsten Modelle vor Ort testen, neue Radtrends kennenlernen oder an verschiedenen Workshops rund ums Bike teilnehmen. Infos unter www.sattelfestmuenchen.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 13:32 Seite 5

Grenzenloser Kosmos Eine ziemlich einmalige Mischung aus Urban Art, Wissenschaft und grenzenloser Fantasie ist wieder beim Münchner Science & Fiction Festival von 15. bis 17. April im Einstein Kulturzentrum geboten. Freunde ferner Galaxien und außerirdischen Lebens werden hier mit Konzerten, Ausstellungen, Filmvorführungen und sogar einem SchrottroboterKampf bestens unterhalten. Das Einstein verwandelt sich nun bereits zum dritten Mal in einen surrealen Kosmos, in dem die Grenzen zwischen Realität, abstrakten Zukunftsvisionen und fantasievoller Kunst verschwimmen. Zum Beispiel beim Science-Fiction-Slam, einer Art Poetry Slam, bei dem sich Wortakrobaten mit wissenschaftlichen oder weniger verifizierbaren Texten messen. In der Media Art Hall präsentiert sich Urban Art in Form verschiedener Medien. Für Filmfans gibt es einen

nostalgischen Klassiker: Anlässlich des 50. Geburtstags von Raumpatrouille Orion wird ein Special zur deutschen Kultserie gezeigt. Für die Musik sind unter anderem Katrin Sofie F. & der Däne und Elecktrichka aus Graz zuständig und zum Abschluss findet dann noch eine Lesung statt, die das verborgene München ans Licht bringen soll. Infos unter www.muc-sf-festival.com

Automatische Zeitreise

Jukeboxen –aus den Kneipen und Bars sind sie leider schon lange verschwunden. Heute sind diese und andere Automaten längst gesuchte Designobjekte oder Wertanlagen, die durch ihren unbestechlichen Charme und ihre immer noch magische Anziehungskraft

den Weg ins private Wohnzimmer geschafft haben. Am 23. und 24. April lädt die Messe One More Time in der Reithalle zu einer Zeitreise in die Jukebox- und Automatenwelt der 30er bis 70er Jahre ein. Ausgestellt und verkauft werden Musikboxen, Flipperautomaten, Schallplatten und vieles mehr. Passend zur Veranstaltung gibt es Speisen und Getränke im Stil der 50er Jahre, Besitzer von Oldtimer sind außerdem herzlich eingeladen, ihre Schmuckstücke auszustellen und vorzuführen. www.onemoretime.de

VERLOSUNG

VeggieWorld Vom 30. April bis 1. Mai im MVG Museum München gilt als eine Stadt mit hohem Durchschnittseinkommen und mit Menschen, die an Qualität, guter Ernährung und Nachhaltigkeit interessiert sind. Die Kaufbereitschaft ist dementsprechend hoch. Da verwundert es nicht, dass München von den Ausstellern als neuer Standort für eine „vegetarische Messe“ mehrfach gefordert wurde. Diesem Wunsch sind die Veranstalter der ehemaligen VeggieExpo nun bereits zum dritten Mal (diesmal unter neuem Namen) nachgekommen. Mit über 70 Ausstellern und über 8000 Besuchern im letzten Jahr hat sich die Messe für ein gesünderes und nachhaltiges Genießen bereits etabliert. Neben Lebensmittel werden unter anderem auch Pflege- und Kosmetikprodukte, Küchen- und Haushaltsprodukte, Reinigungs- und Waschmittel, Mode, Accessoires und vieles mehr angeboten. www.veggieworld.de

7 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 25.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 679* an und nennen Sie das Stichwort veggie plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN veggie **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:48 Seite 6

LOKALES

Die Suppen-Revolution Gesunde Ernährung für schnelllebige Großstädter: Urban/Soup Nachhaltig produziert, verpackt und geliefert – Tim Maiwald strahlt übers ganze Gesicht und erklärt weiter das Konzept seines mit drei Partnern gegründeten Unternehmens, das nichts Geringeres als eine Suppen-Revolution für München, Deutschland und den Großstädten dieser Welt verspricht. Ein Schlag gegen die Fast Food-Konzerne, gesunde Ernährung, mit dem Fahrrad geliefert (vorerst noch nur im Radius von vier Kilometer um den Concept Store in der Runfordstraße) und per whatsapp (auch Foodora und Deli- Klares Design: Tim Maiwald veroo) bestellt. Die Euphorie eines vollkommen von seiner Idee überzeugten jungen, sympathischen Mannes klingt per Fahrrad ausgeliefert und das nicht nur aus jedem Satz, hier würde sich „Großes an- nach Hause sondern auch an die Isar, den Engbahnen“ verspricht ein Flyer und man ist von lischen Garten oder Gärtnerplatz etc. Mobile dieser Begeisterung fast schon angesteckt und Gastronomie in Reinkultur, an weiteren Filiaüberzeugt, bevor einem einfällt, dass man ei- len, um ein Netz in München aufzubauen würgentlich erst mal nur eine Suppe essen wollte. de gearbeitet, auch an einem Franchise-Konzept und der Expansion nach Berlin, Hamburg etc. Mit im Boot sind noch Michael (Einkäufer mit gastronomischer Erfahrung) und Daniel Schmel (Finanzen und Strategie). Das klingt alles nach einem Plan, aber schmeckt‘s auch? Der Concept Store schaut eigentlich gar nicht Auf zum Selbstversuch. aus wie ein Suppenladen (vollgestellt mit Bistrotischen, Ablagen, Barstühlen, Besteck, Gewürzen etc.) sondern eher wie Design Pop Up Store von dem man noch nicht genau weiß, ob man hier renovierte Vintage-Fahrräder (macht ein Bekannter, kann man erwerben), Los geht es mit der modernen Interpretation einen gelben SMEG-Kühlschrank (den nicht) einer Karottensuppe, die in den letzten Jahren oder die dunkle, hölzerne Bar verkauft, die ihren Wandel von der Babynahrung zum am Fenster steht. Das macht nichts, denn je- hippen Dauerbrenner vegan-vegetarischer dem Kunden wird das Konzept schnell erklärt: Großstadtgastronomie vollzogen hat. Die Es gibt vorerst sechs Suppen im saisonal wech- Creamy Coconut Carrot Soup mit Pinienkerne, selnden Angebot, die in mit schwarzer Pappe lässt bereits als Einstieg keinen Zweifel daran, dass „Gourmetumwickelten 550 mlkoch“ Shiny Ben, Zylindergläser mit wie er auf der WebSchraubverschluss absite angekündigt gefüllt werden (norwird, wirklich komalweise hat ein Telchen kann. Perfekt ler Suppe rund 350 in Geschmack und ml). Kein Besteck. Die Konsistenz abgeSuppen sind optimal stimmt, kann man für den sofortigen das Süppchen wirkTrinkgenuss tempelich gut schlürfen, riert, aufschrauben nachwürzen nicht und schlürfen, fertig. nötig, die Portion Für die Rezepte sei sein Bruder Robby Vintage-Renner und passender Kühlschrank eher üppig, sollte sie aber für je 6,90 verantwortlich, erbzw. 8,90 Euro klärt Tim, dem die Idee für Urban/Soup Anfang 2015 gekommen auch sein (für den kleineren Hunger und Geldist. Robby hat zehn Jahre in der Schweiz beutel wird an einer Maßeinheit von 380 ml für VIPs gekocht und wüsste, wie man „Ge- gearbeitet). Weiter geht es mit einem echten schmacksexplosionen erzeugt“. Sehr gerne, Klassiker: Hinter Smoky Vienna verbirgt sich immer her damit. eine Kartoffelsuppe mit angebratenen Wiener Tim ergänzt: Vom Concept Store und den Würstel in Scheibchen, abgeschmeckt mit Muszukünftigen „Underground Shops“ werden kat und Weißwein. Mundet wieder sehr gut, nach der Bestellung per whatsapp die Suppen beste Hausmannskost, wie man sie leider nur

Aufschrauben und schlürfen

Mobile Geschmacksexplosionen

10

IN 8 / 2016


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:49 Seite 7

GESCHMACKSACHE

Kleines Glück Mutters Rezepte im neuen Gewand: Ja Mai

Kleine Karte, großer Genuss noch selten findet. Die zum Glück, wie es sich gehört, etwas stückige Konsistenz lässt sich nicht ganz so gut schlürfen, da greift der ein oder andere Zuhause-Esser dann doch lieber zum Löffel. Doch es geht noch besser: Tom’s Tasty Chorizo Sensation verspricht nicht zu viel. Bei der rustikalen Tomatensuppe mit Datteln und ChorizoWurst in ganz kleinen Stückchen wird auch die versprochene „Geschmacksexplosion“ spürbar, wirklich sehr gut. Die vegane Himalayan Dhal mit Linsen, Paprika, Cumin und Fenchel bekommen auch gute indische Lokale nicht besser hin, auch hier fällt wieder die ausgewogene Würze positiv auf. Olivia’s Healthy Tomatoist noch eine weitere Interpretation der Toma-

tensuppe auf eher mediterrane, griechische Art mit Feta, schwarzen Olivenscheibchen und frischen Kräutern. Zig Mal in Griechenland gewesen – noch nie so eine Suppe bekommen. Zu guter Letzt noch Shiny Shrimp mit Karotte, Kokosnuss, Ingwer und Shrimps – auch gut, aber ein bisschen zu ähnlich der anderen Karottensuppe, die sehr klein geschnittenen Shrimps wirken etwas trocken, wie auf einem vietnamesischen Salat. Fazit: Im Vergleich zu anderen Suppenküchen in München liegt Urban/Soup ziemlich weit vorne. Alle Suppen schmecken überdurchschnittlich gut, sind von bester Qualität und deshalb logischer Weise nicht ganz günstig. Der Bestell- und Lieferservice funktioniert bestens, nach 15 Minuten stand der freundliche Radler im erwähnten Radius mit den heißen Suppen vor der Tür. Ob Tim und seine Kollegen damit jetzt die große Suppen-Revolution auslösen und nun bald statt Kaffeebecher Suppengläser durch die Straßen getragen werden, wird sich zeigen. Rainer Germann Urban/Soup Rumfordstr. 7, 80469 München Tägl. 12 bis 22 Uhr Tel.: 0157/777 67 111 www.urbansoup.de

Das kleine Restaurant bietet traditionelle vietnamesische Küche in einem witzigen und modernen Ambiente, im Hintergrund erklingt dezent Soul, Jazz und besserer Clubsound. Gegründet wurde das winzige Lokal (18 Plätze), das auch ein bisschen an eine asiatische GarSuppenküche erinnert, bereits 2006 von Hong Ha Alzinger Luu und ihrer Mutter. Ab 2011 baute Luu zusätzlich das Restaurant Fei Scho in Kolosseumstraße mit einem Partner auf. Nach dem altersbedingten Ausscheiden der Mutter Ende letzten Jahres führt Luu nun den Familienbetrieb fort, stieg aus dem Fei Scho aus und steckt nun ihre ganze Energie mit ähnlichem Konzept in das Ja Mai. In diesem Zuge wurde auch die Küche des Restaurants modernisiert und die Einrichtung komplett erneuert. Hausgemachte Gerichte nach Familienrezepten mit regionalen und frischen Zutaten entführen die Gäste mittags und abends in die Welt der einheimischen Küchen Hanois, vieles wird nach den wunderbaren Originalrezepten von Luus Mutter zubereitet, die an dieser Stelle bereits vor Jahren schon hoch gelobt wurden. Und das gilt immer noch zum Beispiel für die hervorragende Pho Bo (kl. 6,50/9,80), die über zwei Tage hinweg zubereitet und da-

bei immer wieder aufgekocht wird, den raffinierten Reisnudelsalat mit frischen asiatischen Kräutern und Rind oder Tofu (kl. 7,50), sowie einen wunderbaren, traditionell geschmorten karamellisierter Schweinebauch (11,50). Wöchentlich wechselnde Hauptgerichte, die berühmten Glücksrollen (2 Stück 3,90) mit selbst gemachter Hoi Sin-Soße (macht süchtig!) und eine Auswahl vietnamesischer Nachspeisen runden das übersichtliche Angebot ab. Alle Gerichte sind hausgemacht, das Gemüse wird von einem regionalem Betrieb bei München und das Fleisch von der Metzgerei Bauch am Schlachthof bezogen. Natürlich wird im Ja Mai komplett auf Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker verzichtet. Zugegeben, man sitzt ein bisschen eng, aber definitiv bekommt man hier vietnamesische Küche, wie man sie so schmackhaft nicht oft findet in der Stadt. Ja Mai Pestalozzistraße 9 80469 München Tel.: 089/189 294 08 Mo bis Fr: 11.30 – 15 Uhr / 17.30 – 22 Uhr Sa nur abends www.ja-mai.com


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:50 Seite 8

NEUER MARKT

✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢

Die Münchner Textildesignerin Stephanie Kahnau hat einen Design Pop-Up-Store im Herzen der Münchner Innenstadt eröffnet. Im Ruffini’s am Rindermarkt verkauft sie ihre eigene Mode- und Accessoires-Kollektion und darüber hinaus die hochwertigen Teppiche von Romina Pilloni, hergestellt in traditionellen sardischen Teppichmanufakturen. Subtile Porzellanarbeiten kommen von dem in Tokyo ausgebildeten Produktdesigner David Lehmann in Kooperation mit Felicia Lehmann, handgefertigte Taschen im zeitlosen Design von Vanook, Künstlerbücher von dem zeitgenössischen Kunstverlag Edition Taube und verspielte Accessoires von Milli Monka. Die Innenarchitekten Reimann & Bordhin sind unter anderem mit minimalistisch anmutenden Holzschalen vertreten. Seit 2012 hat Kahnau ihr Atelier mit Siebdruckwerkstatt in der Schwanthalerstraße, sie fertigt alle ihre Stücke selbst, bearbeitet die Stoffe und bedruckt diese von Hand. Jedes Teil von Stephanie Kahnau ist ein handgefertigtes Unikat, die Schnitte, Motive und Materialien ihrer neuesten Kollektion (Foto) in warmen und dunklen Farben sind von dem Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde und dem Viktorianischen Zeitalter inspiriert. www.ruffinis-store.de Ruffini’s Design Store, Sendlinger Str. 1, 80331 München

Ruffini’s Design Store

Stijl DesignMarkt Bereits zum fünften Mal findet am 23. und 24. April das Design Event auf der Praterinsel statt und lockt seine Besucher mit allerlei neuen ausgefallenen Produkten und Ideen von über 100 Ausstellern aus den Bereichen Anziehen, Wohnen und Genießen. Fast die Hälfte aller Designer sind diesmal das erste Mal mit dabei. Mit Peppermint Products, 7dresses, Florabella, Kleinster Herzebär, Lichtliebe oder auch Vaca Vaca haben es die Veranstalter erneut geschafft, außergewöhnliche Labels und Jungdesigner als Aussteller zu gewinnen. Neu an Bord sind die Münchner Kreativen von Bavarian Caps, Kafrika, Monastine, whytes oder auch Spegla Roid. Aber auch alte Bekannte wie die Szene-Lieblinge Acapulco Design und Cheers From Downtown sind wieder mit dabei. Ebenso wird für hervorragende Kulinarik gesorgt sein: Den Hunger vertreiben Salsa Verde (Mexican Streetfood), das ISSES (Burritos & Drinks) die Holzofenpizza von Napo Amo, the Cave mit gesundem Soulfood und die Currywurst von O’s Curry. An den DIY-Tischen von DaWanda darf wieder fleißig selbst geschnitten, geprintet und geklebt werden. Als besonderer Frühlingsgruß fürs Zuhause können diesmal auch Blumenampeln geknotet werden. www.stijlmarkt.de/muenchen

LOKALITÄTEN

Schampus an der Bar Besser feiern und speisen in Luxushotels, Museen und auf Berghütten Gute Unterhaltung ist wieder garantiert, wenn am 22. April neun hochkarätige Münchner Innenstadt -Luxushotels zwischen 19 und 24 Uhr zu Sparkling Munich – Edition 2, dem LuxusHotelBARhopping laden. Nach dem großen Erfolg im letzten November konnten neben den Häusern Sofitel Munich Bayerpost (ISArBAR), dem Louis Hotel (EMIKO Bar), Le Meridien (Bar Longitude 11°), The Charles Hotel (Sophia’s Bar), Mit dabei beim Sparkling Munich Mandarin Oriental (The Bar31), Barhopping: Hotel Königshof (Königshof Bar), Hotel Vier Jahreszeiten (Schwarz- SOPHIA’S BAR IM CHARLES HOTEL reiter Tagesbar) auch das Platzl Hotel (Josefa Bar & Kaffee) und der der durch eine Aftershowparty im Stil der Bayerische Hof (Falk´s Bar) dazu ge- 1920er Jahre ab 0.30 Uhr im Filmcasino wonnen werden. Mit dem Sixt Limousine am Odeonsplatz. www.sparkling-muService werden die Gäste bequem von nich.com +++ Das BMW-MuseumsrestauBar zu Bar chauffiert. Die Teilnehmer er- rant M1 wurde von dem Premium-Catewarten wieder prickelnde Überraschun- rer Koffler & Kompanie übernommen: gen mit Veuve Clicquot Champagner, es befindet sich im Flachbau des BMW Belvedere Vodka und Hennessy Cognac. Museums, gliedert sich in Restaurant, GaZudem sind kulinarische Gaumenfreuden lerie und Terrassenbereich und ist sowohl der Küchenchefs und ein erstklassiges über das Foyer wie auch über einen seAngebot an Live-Musik in den Hotelbars paraten Eingang zugänglich. Geöffnet im Ticketpreis von 34 Euro pro Person ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 enthalten. Abgerundet wird der Event Uhr, die Flächen können außerhalb der

12

IN 8 / 2016

Gemütliche Einkehr mitten in der Stadt: PARK CAFÉ BIERGARTEN Museums-Öffnungszeiten aber auch exklusiv für Veranstaltungen gemietet werden. Das M1 lockt die Gäste ab sofort mit kulinarischen bayrischen „Schmankerln“ ebenso wie mit kreativer Küche mit internationalem Einschlag. Und das kann so aussehen: Ob leichte Creme von der Brunnenkresse mit Rauchforelle, kräftiges Ochsen-Ragout an Pastinake und Kaiserschote, Weizenrisotto mit Zucchini und Kürbiskernen oder Speisen mit regionalem Bezug wie etwa die obligatorische Weißwurst mit Brezen und sü-

ßem Senf – auf der M1-Speisekarte finden Vegetarier ebenso Verlockungen wie Fleisch-Liebhaber +++ 2015 erfüllten sich Jessica Peter und Anja Lohmeir einen Traum mit der eigenen Firma HüttenZeit. Für jeden Event die passende Hütte – für Firmenfeiern, Hochzeiten, Geburtstage oder auch andere besondere Veranstaltungen. Je nach Wunsch sind die Hütten unterschiedlich ausgestattet: Almbad, Sauna (im Innen- und Außenbereich), Zugang direkt zum See, Weinkeller inklusive einer diplomierten Sommelièrs-Wirtin, Gourmet-Menü, Kaminbar etc. Will die Gesellschaft hoch hinaus, dann gibt es sogar Locations über 2500 Meter ... Die beiden Unternehmerinnen haben sich in kurzer Zeit ein großes Hütten-Netzwerk in Deutschland und Österreich aufgebaut. In den nächsten Monaten sollen noch weitere Länder wie die Schweiz und Südtirol hinzukommen (www.HuettenZeit.com) +++ Frischer Wind im Park Café: Neun Tonnen Kies wurden aufgeschüttet, 20 neue Sonnenschirme und mehrere 85jährige Olivenbäume „gepflanzt“ und eine komplett neue Schanktechnik installiert – der Sommer kann kommen und der Selbstbedienungsbiergarten zwischen Hauptbahnhof und Stachus lockt mit 1200 Plätzen zur kühlen Maß im hektischen Innenstadt-Trubel.


WPDIV_08_2016_in-Programmseiten 11.04.2016 23:31 Seite 1

DIVERSES >> Weitere Termine im Tagesprogramm, Veranstaltungen für Kinder ab Seite 72

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Do 14.4. 14:00 - 20:00 Das Neue Arbeiten DNA · Drehscheibe, Labor und Initiative für zukünftige Unternehmen, Organisationen und ihre Mitarbeiter mit dem Ziel, Lebenskonzepte des Einzelnen und unternehmerische Wirtschaftlichkeit gleichzeitig möglich zu machen. Eine Interaktion mit 50 Speakern und Experten. (www.dasneuearbeitendna.com)

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 545 80 00 Mo 25.4. 20:00 Thorsten Havener · »Der KörperspracheCode«. Suggestive Zauberkunst in einer humorvollen Show mit dem Mentalisten. Die faszinierende Reise in die Welt der Gedanken – geheimnisvoll, charmant und rätselhaft.

COUBERTINPLATZ

Coubertinplatz 1 · T. 306 70 Sa 16.4. 9:00 - 18:00 Spartan Race München 2016 · Das Querfeldeinrennenn durch den Olympiapark verläuft über mindestens 5 km mit mehr als 15 Hindernissen, die Spartaner starten alle 15 Minuten. Siegerehrung gegen 12:30, anschließend Festival. Sa 23.4. 10:00 - 20:00, So 24.4. 10:00 - 18:00 SattelFest · Münchner Radsport-Festival mit Contests wie Ritchey XCO-Rennen, Querfeldein Cross Race, Bet & Wet Contest u.a. sowie Mitmach-Aktionen und großer Outdoor-Bike-Expo mit Direktverkauf von rund 150 Ausstellern. Auf Testparcours können die Räder ausprobiert werden. (www.sattelfest-muenchen.de)

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 So 17.4. 10:00 - 16:00 Unsere Ozeane · »Entdecken, Nutzen, Schützen«. Familientag im Rahmen des Wissenschaftsjahrs »Meere und Ozeane«, in Kooperation mit Kultur- & Spielraum e.V. Kinder-führen-Kinder-Aktionen, Mikroskopierparcours, Forscher- und Entdeckertouren, Lichttheater Tiefsee u.a. (ab 9 Jahren).

DIVERSE ORTE

Sa 23.4. UNESCO-Welttag des Buches · »Ich schenk dir eine Geschichte«: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte ein großes Lesefest. (welttag-des-buches.de)

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42 · T. 416 173 795 Fr 15.4. 18:00, Sa 16.4. 14:30, So 17.4. 13:00 Sci-Fi – Münchner Science Fiction Festival Das weltweit erste interdisziplinäre Urban & Media Art Festival, das Wissenschaft und Kunst mit der Fantasie der Science-Fiction verbindet: Filme, SF-Slams, Musik, Fail-Nights, Ausstellung, Media / Urban Art & Science. (www.muc-sf-festival.com) Do 28.4. - So 1.5. UAMO Festival 2016 · Das interdisziplinäre Festival mit über 50 internationalen Künstler_innen bietet unter dem Motto »Fortress« Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, VideoScreenings, Live-Visuals, Workshops und weitere Aktionen. (www.uamo.info)

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM

Oberschleißheim, Effnerstr. 18 · T. 315 71 40 Do 14.4. - Mo 18.4. Faszination Zeppelin · Die »Zeppelin NT« bietet wieder Flüge an: 40 Minuten Rundflug oder 90 Minuten »München im Sonnenuntergang«. (T. 07541 / 590 00, zeppelinflug.de)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 14.4. 18:00 #WhatsDepp · Medien(kompetenz)woche für Jugendliche, Eltern & Interessierte: Informationen, Diskussionen und Workshops. Ein Kooperationsprojekt des JIZ mit Münchner Stadtbibliothek / update. jung & erwachsen, Café Netzwerk und mediale pfade.org. BIBLIOTHEK / EBENE 1.1. Weitere Veranstaltungen im Café Netzwerk u.a. (www.medienwoche.jiz-m.de) Mo 9.5. 20:00 Johannes Warth · »Die 8 Samen der Achtsamkeit«. Infotainment. • Der Ermutiger, Persönlichkeitscoach und Überlebensberater präsentiert seinen Erlebnisvortrag mit Schauspielkunst, Wortwitz, Musik & Artistik. (BLACK BOX)

INNENSTADT

Sa 16.4. 15:00 Citythriller: Giftcocktail · Hobby-Detektive gesucht: Mit den ersten Hinweisen zu einem fiktiven Kriminalfall mit renommierten Schauspielern starten die Teams eine rasante Verbrecherjagd durch die Straßen der Innenstadt. Leitende Ermittlungsbeamte stehen bei Fragen zur Verfügung. (Infos / Reservierung online: www.citythriller.de) So 17.4. 13:00 Citythriller: Mord am Bayerischen Nationalmuseum · Hobby-Detektive gesucht: Mit Hinweisen zu einem fiktiven Kriminalfall starten die Teams eine rasante Verbrecherjagd durch die Straßen der Innenstadt. (Infos / Reservierung online: www.citythriller.de)

www.in-muenchen.de

LINOLEUM-CLUB

Rupprechtstr. 29 Do 14.4. - Sa 23.4. All Human Beings Are Equal · »they just don’t know it yet«. Refugees Festival & Exhibition – Begegnungsstätte rund um eine von Paulina Glocker, Lisa Dietrich und Leo Simon konzipierte Ausstellung. Zahlreiche Workshops, Diskussionsrunden, Tanz-, Musik- und Kochveranstaltungen u.v.a. widmen sich Themen im Spannungsbereich zwischen Flucht und Ankommen, zwischen Ausgegrenztsein und Begegnen. (www.linoleum-club.de)

LUITPOLDANLAGE FREISING

Freising, Luitpoldstr. 1 · T. 08161 544 41 21 Fr 29.4./Mo 2.5. - Mi 4.5./Fr 6.5. 16:00 - 1:00, Sa 30.4./Sa 7.5. 14:00 - 1:00, So 1.5./Do 5.5./So 8.5. 11:00 - 1:00 8. Uferlos Festival Freising 2016 · Das Kulturfestival umsonst und draußen mit großem Markt der Möglichkeiten und Programm für Groß und Klein auf 6 Bühnen: Konzerte, Theater, Kabarett, Lesungen, Vorträge u.v.a. (www.uferlos-festival.de)

MOOSACHER ST.MARTINS-PLATZ

Moosacher St.-Martins-Platz Mi 27.4. 17:00 - 22:00, Do 28.4. - So 1.5. 10:00 - 22:00 Moosacher Maibaumfest · Volksfest mit Festzeltbetrieb und Biergarten, Kinderkarussell, Schießstand, Glückshafen und mehr. 27.4. Standkonzert & Anstich mit Blaskapelle; 1.5. Aufstellen des Maibaums und Tanz um den Baum mit Musik & Böllerschießen.

MTTC IPHITOS

Aumeisterweg 10 · T. 322 09 03 Sa 23.4. - So 1.5. 11:00 101. BMW Open · Internationale Tennismeisterschaften in Bayern. Beim ATP-Sandplatzturnier kämpfen die Herren im Einzel und Doppel um 250 Weltranglistenpunkte. Am 30.4. Halbfinale, 1.5. Finale. (www.bmwopen.de)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Maximilianstr. 42 · T. 210 136 100 So 24.4. 11:00 - 19:00 Australien – Kontinent der Träume · Themen- und Familientag im Museum mit Filmen, Vorträgen, Führungen, Didgeridoo-/Dotpainting-Workshops, Kinder-Rallye, Geschichtenerzählen, Kunsthandwerk, Info-Ständen, Speisen, Getränke und 18:00 Bayerisch-Australisches Abschlusskonzert von Arwinda.

OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 21 · T. 306 70 Sa 23.4. 19:00 - 22:00 Night Of The Jumps · European Freestyle MX Championship. Die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt lässt ihre Sportler durch die Halle fliegen. 12 der weltbesten FMX Athleten aus nahezu allen Kontinenten kämpfen um wichtige EM-Punkte.

SCHLACHTHOFVIERTEL

Zenettistr. Mi 20.4./Do 21./Mo 25. - Do 28.4. 16:00 - 23:00, Fr 22.4./Fr 29.4. 16:00 - 23:59, Sa 23.4./Sa 30.4. 11:00 - 23:59, So 24.4. 13:00 - 21:00 Wannda Kulturfestival 2016 · Mit Kunstausstellung, Nachtflohmarkt (23.4.), Foodbazar vegan (24.4.), Deadline Urban Art Festival (27.-30.4.) Lesung »Damit wir uns nicht verlieren« (27.4.), Dancecircus Tanzperformance (29.4.), Handwerksworkshops und Modenschau (30.4.). Infos: www.wannda.de (VIEHHOF)

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

Margarete-Schütte-Lihotzky-Str. 30 · T. 321 868 14 Do 14.4. - So 24.4. Festival der Videokunst · Zum 30+ Jubiläum der Künstlergruppe »Ex-Neue Heimat« werden an 12 Tagen in 13 Programmen mit Spielfilmlänge über 100 Filme von über 70 Künstlern gezeigt – Videokunst in und aus München von Ende der 1970er Jahre bis heute. Eintritt frei; www.festival-der-videokunst.de (HALLE50)

STRANDBAD ÜBERSEE

Übersee, Julius-Exter-Promenade 31 · T. 0171 791 89 47 Sa 23.4. 10:00 - 18:00, So 24.4. 10:00 - 17:00 GlobeBoot 2016 · Das große Outdoor-Testival von Globetrotter: Boote und Zeltmodelle von namhaften Herstellern vor Ort ausprobieren. Mit Rahmenprogramm für die ganze Familie. (globetrotter.de/globeboot)

THERESIENWIESE

Theresienwiese Fr 15.4. 16:00 - 23:30, Sa 16.4. 7:00 - 23:30, So 17.4. - Do 21.4./So 24.4. - Do 28.4./So 1.5. 11:00 - 23:00, Fr 22.4./Sa 23.4./Fr 29.4./Sa 30.4. 11:00 - 23:30 52. Frühlingsfest München · Die Miniwiesn mit über 100 Schaustellern, Fahrgeschäften, Imbiss-Ständen, Festzelten wie das »Hippodrom« (täglich Live-Musik) oder Festhalle Bayernland, Schieß-/Spielbuden und Rahmenprogramm. 15.4. Eröffnungsfeier mit Festzug vom »Zugspitz« (ab 14:30) zum Festplatz, Eröffnungsschießen, 16:00 offizieller Anstich; 16.4. Riesenflohmarkt des BRK (7:00-17:00); 17.4. ACM Oldtimer-

treffen (9:00-17:00) mit Corso über den Festplatz ab 11:00; 19.4./26.4. Familiennachmittage (12:00-19:00); 21.4. Traditioneller Schaustellergottesdienst (10:00); 22.4. Großes Brillant-Feuerwerk (22:00); 23./24.4. FireTage Festival der Freiwilligen Feuerwehr (10:00-17:00); 27.4. Bayerisch-Amerikanischer Freundschaftstag im Hippodrom; 29.4. Großes Musikfeuerwerk mit Radio Charivari (Südteil, 22:00); 1.5. Tag des Brauchtums (12:00-17:00). Aktuelle Infos: www.fruehlingsfest-muenchen.de Sa 23.4./So 24.4. 10:00 - 17:00 FireTage 2016 · 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr München: Festival der Einsatz- und Hilfsorganisationen mit Vorführungen, Informationen, Mitmach-Programm, Bayern3Bühne mit großer Aktionsfläche. (www.firetage.de)

VOLKSFESTPLATZ FÜRSTENFELDBRUCK

FFB, Julie-Mayr-Straße · T. 08141 281 - 14 10 Fr 22.4. - So 1.5. Brucker Volksfest · Großer Vergnügungspark mit modernen und traditionellen Fahrgeschäften, Festzelten, Imbissbuden sowie Programm: Konzerte (im VVK), Sport- und Sonderveranstaltungen, Kinder- und Familientag (28.4.) u.v.a. Am 22.4. 17:00 Standkonzert, Festzug + Anstich, Sa 30.4. ab 21:30 Brillant-Feuerwerk; So 24.4. 12:00-17:00 Brucker Marktsonntag in der Innenstadt.

STÄNDIGE VERANSTALTUNGEN ALLIANZ-ARENA

Werner-Heisenberg-Allee 25 · T. 699 312 22 Do 14.4. - Mi 11.5. 11:00, 13:00, 15:00, 16:30 Arena Tour · Eine rund einstündige Führung durchs Stadion mit Blick hinter die Kulissen. Um 13:00 auch in englischer Sprache. (Nicht an Spieltagen oder bei Veranstaltungen). An Heimspieltagen des FC Bayern gibt es eine exklusive Spieltagstour.

MARIENPLATZ

Neues Rathaus / Mariensäule Do 14.4. - Mi 11.5. 10:30, 12:30, 14:45 Die Altstadt zu Fuß · München mit InsiderTipps. Eine Führung von »Münchner Stadtführungen«. Marienplatz - Viktualienmarkt Hofbräuhaus - Dallmayr - Maximilianstraße Residenz - Engl. Garten - Hofgarten - Feldherrenhalle - Frauenkirche. (Treff: Eingang Neues Rathaus) Do 14.4. - Mi 11.5. 10:30, 13:00, 15:00 Münchner Altstadtführung · Wege in die Vergangenheit und Zukunft. Eine nicht nur historische Führung für Münchner und Gäste mit »Weis(s)er Stadtvogel«. Marienplatz - Alter Peter - Viktualienmarkt - Alter Hof - Dallmayr - Hofbräuhaus - Dom - Residenz - Odeonsplatz. (Treff: Mariensäule) Do 14.4. - Mi 11.5. 21:00 Mit dem Nachtwächter unterwegs · Mit dem Nachtwächter auf Schleichwegen zu Orten der Stadtlegenden. »Weis(s)er Stadtvogel«, T. 203 245 360. (Mariensäule)

OLYMPIAPARK

Spiridon-Louis-Ring 21 Do 14.4. - Mi 11.5. 11:00, Fr 15.4. - So 17./Fr 22. - So 24./Fr 29.4. - So 1.5./Fr 6. - So 8.5. 13:00 Stadion-Tour mit Olympia-Lobby · Ein Blick hinter die Kulissen des Stadions – inkl. VIP- und Mannschaftsbereichen – und seiner Olympia- und Fußballgeschichte. (Treffpunkt: Stadionkasse Nord) Do 14.4. - Mi 11.5. 14:00 Tour de Park · Eine Erlebnis-Tour mit der Parkeisenbahn zu Olympiastadion, OlympiaLobby, -Halle und -Schwimmhalle für historische Eindrücke und Geschichten. (Treffpunkt: Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum)

VOLKSSTERNWARTE

Rosenheimer Str. 145h · T. 406 239 Do 14.4./Fr 15.4./Mo 18.4. - Fr 22.4./Mo 25.4. Fr 29.4./Mo 2.5. - Mi 4.5./Fr 6.5./Mo 9.5. - Mi 11.5. 21:00 - 23:00 Münchner Sternstunden · Führung im Ausstellungsraum, Planetariumsvorstellung und bei klarem Himmel Beobachtungen an den Fernrohren. Fr 17:00 für Kinder. Jeden 2.+4. Mo 20:00 Astrofoto-Gruppe mit Martin Elsässer, Di 20:00 Spiegelschleif-/Teleskopbau-Treff mit Stathis Kafalis; Einstieg jederzeit möglich. Sa 16.4. 14:00 - 23:59 Tag der offenen Tür in der Sternwarte · Infos zum Sternwarten-Verein, Planetariumsvorstellungen, Vorführungen in den Werkstätten, Astronomische Programme am PC, großer Basar u.v.a. Bei guter Witterung Himmelsbeobachtung an den Teleskopen möglich. Fr 22.4. 20:00 Astronomie-Vorträge Faszinierendes Weltall · Die Himmelskörper und der Aufbau des Weltalls. Ein Vortrag von Peter Stättmayer, Volkssternwarte. Fr 22.4./Fr 29.4. 20:00 Astronomie-Vorträge · Aus allen Bereichen mit anschl. Himmelsbeobachtung an den Fernrohren, bei günstiger Witterung. (VORTRAGSSAAL) Fr 29.4. 20:00 Astronomie-Vorträge Botschaften vom Götterboten Merkur · Der Planet Merkur wird am 9.5. vor der Sonnenscheibe als kleines Pünktchen vorüber ziehen. Ein Vortrag von Hans-Georg Schmidt.

DINNER SHOWS BÜRGERHAUS UNTERFÖHRING

U’föhring, Münchner Str. 65 · T. 950 815 06 Do 28.4. 19:00 Lallinger ermittelt · Krimidinner von Markus Scheble & Sebastian Kolb. R: Claudia Fiedler. Eine »Kulturbixn«-Produktion. • Mit Humor führen Kommissarin Lallinger und Polizeimeister Geißberger die Ermittlungen mitten im Publikum beim Mords-3-Gänge-Menü.

CAFÉ REITSCHULE

Königinstr. 34 · T. 388 87 60 Sa 30.4. 19:00 Mörderische Familienbande · Das Kriminal Dinner: Nervenkitzel und kulinarischer Genuss in 4 Gängen. • Turbulente Krimi-Komödie mit einer eiskalten Millionärserbin zum Mitraten. (T. 01803 / 980 083, das-kriminal-dinner.de)

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Do 21.4. 20:00 Applaus, Applaus (s. THEATER ab S.28)

SCHLOSS BLUTENBURG

Seldweg 15 · T. 811 98 08 Do 28.4. 19:30 Das große Halali · DinnerKrimi in 4 Gängen. Von Pia Thimon. • Wenn Jäger zu Gejagten werden: Ein Dinner mit Schuss beim Jagdausflug in den schottischen Highlands.

SCHUHBECKS TEATRO SPIEGELZELT

Paul-Wassermann-Str. 2 · T. 255 493 720 Do 14.4. - Sa 16.4./Mo 18.4./Do 21.4. - Sa 23.4. 19:30, So 17.4./So 24.4. 18:00 Schuhbecks teatro: »Herzstücke« · Hochklassiges Varieté mit einem Mix aus Comedy, Akrobatik und Musical mit internationalen Künstlern (4-Gänge-Sterne-Menü).

SCHWAIGE NYMPHENBURG

Schloss Nymphenburg 30 · T. 120 208 90 So 1.5. 19:00 Mord au Chocolat · Ein bitter-süßer DinnerKrimi in 4 Gängen mit mörderischen Überraschungen von Pia Thimon.

UNDOSA STARNBERG

STA, Seepromenade 1 · T. 08151 998 930 Fr 15.4. 19:30 Spielort-Premiere Das große Halali · DinnerKrimi in 4 Gängen. Von Pia Thimon. • Wenn Jäger zu Gejagten werden: Ein Dinner mit Schuss beim Jagdausflug in den schottischen Highlands.

MESSEN & MÄRKTE AUSSTELLUNGSHALLE SAUERLACH

Am Otterloher Feld · T. 552 671 83 Fr 15.4. - So 17.4. 10:00 - 18:00 Frühlingstage in Sauerlach · 74. Fachausstellung für Handwerk und Kunsthandwerk. Über 95 internationale Werkstätten präsentieren die ausgewählt schönsten Arbeiten. Info-T. 622 998 70 (www.sauerlacherdult.de)

DIE INSEL IM SCHLIERSEE

Insel Wörth 1 · T. 08026 929 95 88 So 24.4. 10:00 - 18:00 Hochzeitsmesse & Frühlingserwachen · Regionale Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen im besonderen Ambiente auf der Insel im Schliersee. Die Inselsaison wird eröffnet mit feiner Frühlingsküche und musikalischer Unterhaltung.

FORUM FÜRSTENFELD

FFB, Fürstenfeld 12 · T. 08141 666 51 20 Sa 16.4./So 17.4. 9:00 - 17:00 2. Fürstenfelder Modellbautage · Internationale Modellbauer präsentieren Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge und Miniatur-Wel-

ten. Dazu Modellbaukästen und Zubehör sowie Rahmenprogramm mit Vorführungen, Wettbewerb, Kinderbasteltisch. (www.fuerstenfelder-modellbautage.de)

LANDRATSAMT FREISING

Freising, Landshuter Str. 31 Fr 6.5. 13:00 - 19:00, Sa 7./So 8.5. 10:00 - 18:00 20. Freisinger Gartentage · Unter dem Motto: »Die Gartenwelt zu Gast in Freising – Willkommen Russland« präsentieren die Aussteller ihr Sortiment mit umfangreichem Rahmenprogramm. (freisingergartentage.de)

MESSE MÜNCHEN-RIEM

Am Messefreigelände · T. 949 207 20 Do 14.4./Fr 15.4. 9:30 - 18:30, Sa 16.4. 8:30 18:30, So 17.4. 9:30 - 16:30 bauma 2016 · 31. Weltleitmesse für Baumaschinen. Turnus: alle 3 Jahre. (www.bauma.de)

MVG MUSEUM

Ständlerstr. 20 · T. 01803 442 266 Sa 30.4./So 1.5. 10:00 - 18:00 VeggieWorld · Die Messe für den vegangen Lebensstil mit rund 100 Ausstellern aus den Bereichen vegetarische und vegane Produkte, Umwelt- & Tierschutz, Ayurveda & Co. Dazu Vortragsprogramm und Kochshows. (www.veggieworld.de)

PAULANER AM NOCKHERBERG

Hochstr. 77 · T. 459 91 30 Fr 22.4. 18:00 - 21:00, Sa 23.4. - Di 26.4./Do 28.4. - So 1.5. 11:00 - 19:00, Mi 27.4. 11:00 - 21:00 93. Kunst & Antiquitäten · Rund 60 Kunsthändler und Galeristen zeigen auf der Messe ein breit gefächertes Spektrum an Antiquitäten, bayerischer Volkskunst und qualitätsvollem Kunsthandwerk. Die Objekte umfassen fast alle Sammelgebiete. (www.kunst-antiquitaeten.de)

PRATERINSEL

Praterinsel 3-4 · T. 212 38 30 Sa 23.4./So 24.4. 11:00 - 18:00 5. Stijl DesignMarkt · Ausgefallene Designprodukte, Kleidung, Möbel und WohnAccessoires, Schmuck, originelle Prints, Bücher oder kulinarische Delikatessen – Handgemachtes von jungen Kreativen und kleinen Labels. Dazu entspannte Beats, kühle und heiße Drinks sowie kleine Leckereien. (www.stijlmarkt.de)

SCHLOSS BLUTENBURG

Seldweg 15 · T. 811 98 08 Sa 16.4. 10:00 - 18:00, So 17.4. 11:00 - 18:00 München blüht · Gartenmesse: Von Floristik bis Gartenmöbel, Balkongestaltung bis Kunsthandwerk reicht das Angebot der zahlreichen Aussteller mit Schaugärten und Vorträgen. (www.fetzermessen.de)

TONHALLE

Grafinger Str. 6 · T. 628 344 11 So 17.4. 10:00 - 15:00 Film- und Comic-Markt · Bayerns größter Markt für DVDs, Schallplatten, Comics, Filme, Actionfiguren, Spielzeug, Trading-Cards und Hörspiele auf über 1000 m² Fläche. Info: www.film-boerse.info. Fr 29.4. 16:00 - 23:59, Sa 30.4. 12:00 - 23:59, So 1.5. 12:00 - 18:00 Tattoo Convention · Die Tattoo & Piercing Show ist eine Messe mit Contests und Bühnenprogramm für Freunde der Hautkunst. Tattoo-Künstler informieren und zeigen ihr Können vor Ort. (www.munichtattoo.de)

ZENITH

Lilienthalallee 29 · T. 360 351 721 So 17.4. 10:00 - 16:00 5. Münchner Radlflohmarkt · SecondHand-Räder kaufen, verkaufen lassen oder vom Münchner Fundbüro ersteigern (ab ca. 13:30). 2016 Neu: Münchner Radhändler können Equipment anbieten. Mit Rahmenprogramm und Gastronomie. Fahrrad-Annahme am Sa 16.4. 12:00-18:00 (www.radlhauptstadt.de)

IN 8 / 2016

13


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 21:51 Seite 9

KINO

Kultur = Mann, Natur = Frau Alte Credos auf dem Prüfstand Fritz Lang war der erste Autorenfilmer. „Dr. Mabuse, der Spieler“, Die Nibelungen“, „Metropolis“, „Die Frau im Mond“ – seine aufwändigst inszenierten Stummfilme sind noch immer sehenswert, 1933 emigriert nach Hollywood, konnte er dort seine Erfolge fortsetzen. „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ war 1931 sein erster Tonfilm, mit dem unvergesslichen Peter Lorre in der Rolle eines Kindermörders in der Hauptrolle. Gordian Maugg widmet dem berühmten Fritz Lang ein DocuFiction-Bio-Pic, das er rund um die Entstehung seines Thrillers „M“ situiert. Heino Ferch spielt den Regisseur. Samuel Finzi den Düsseldorfer Kindermörder Peter Kürten, den Lang, vielleicht, vor dessen Hinrichtung im Gefängnis besucht hat. Wie aus einer Lebenskrise ein Meisterwerk erwächst. (Ab 14.4.)

Maghrebinische Sexarbeit: MUCH LOVED

ihm auf dem Grundstück parkt. Da bleibt sie dann 15 Jahre. Und aus der kurzen Begegnung mit der kratzbürstigen, aber durchaus kultivierten Alten wird eine distanzierte Dauerbeziehung, schließlich Freundschaft – und ein autobiografisch angehauchtes Theaterstück. Nicholas Hytner, der schon Alan Bennetts Stücke „King George“ und „Die History Boys“ fürs Kino adaptiert hat, zeigt mit The Lady in the Van eine witzige, sehr britische, sehr skurrile Liaison, gedreht an Originalschauplätzen im gutbürgerlichen Stadtteil Camden Town – mit der großartigen Maggie Smith und Alex Jennings in der Rolle des arg bedrängten Autors. (Ab 14.4.) Im Einsatz. Eine dänische Einheit in Afghanistan gerät unter Beschuss der Taliban. Kommandant Pedersen (Pilou Asbaek) lässt daraufhin ein Gebäude

Sex in the City, Morrocain version. Es gibt keine Prostitution im Königreich Marokko! Die Freundinnen Noha, Randa und Soukaina wissen es besser. Sie leben vom Verkauf ihrer Körper, müssen die Demütigungen reicher Saudis ertragen, haben sich dennoch, in Sprache und Alltag kleine und größere Freiheiten erobert. Neu in ihrem Kreis ist die junge Mädchen Hlima, der sie ihre Welt erklären. Much Mit Understatement überleben: Loved des Franko-MaTHE LADY IN THE VAN rokkanischen Regisseurs Nabil Ayouch ist ein ungeschöntes, sehr bewegendes und sehr bombardieren, wobei Zivilisten ums humorvolles Porträt dieser Frauen, ge- Leben kommen. So muss sich der Faspielt von vier überzeugenden Schau- milienvater in der Heimat vor Gericht spielerinnen. Selbstverständlich ist der verantworten. Die Staatsanwältin realistische, emanzipatorische Film in (Charlotte Munck) wirft ihm ein KriegsMarokko verboten, weil er eine verbrechen vor. Und er selbst muss sich „schwere Beleidigung des Landes“ sei. entscheiden, ob er die Unwahrheit sagt, Beim Festival in Cannes und beim Film- und seinen Kindern ein guter Vater ist, fest München hat er dagegen sehr ge- oder die Wahrheit, und auf Jahre ins fallen! (Ab 14.4.) Gefängnis kommt. A War von Tobias Based on a true story. Der berühmte Lindholm (zuletzt Drehbuch für VinterAutor Alan Bennett lässt es zu, dass die bergs „Kommune“) ist erneut großes obdachlose, in einem Lieferwagen hau- europäisches Kino. Die meisten der Solsende Miss Shepherd „kurzfristig“ bei daten im Film sind Laien, haben tat-

14

IN 8 / 2016

sächlich in Afghanistan gekämpft. Damit kommt eine beunruhigende Authentizität in die Szenen. Alles wird behandelt: Die Sorge der Angehörigen, die Gewissenskonflikte, die nicht zu lösenden moralischen Dilemmata. Klassisch skandinavisch ausgelotet. War für den Auslands-Oscar nominiert. (Ab 14.4.) Animal Love. Schon heftig, wenn einem so ein wilder Wolf im Park begegnet. Der schüchternen Ania (Lilith Stangenberg) passiert’s. Und ihr fades Leben, mit Job in der IT-Branche, sieht von Stund an völlig anders aus. Ania ist vom Wolf besessen: Sucht, findet, fängt und sperrt ihn in ihrer Wohnung 14ihre IN Instinkte 8 / 2016 ein. Lebt aus. Sprengt alle erdenklichen Normen. Was der bis dato enervierende Chef (Georg Friedrich!) einerseits degoutant, andererseits sehr faszinierend findet ... Wild heißt der fantasmatische Aufbruch von Nicolette Krebitz, bei dem der Stunt-Wolf der eigentliche Star ist. Triebkraft. Ein Beitrag zur postfeministischen Debatte, Stand 2016: Sehenswert. (Ab 14.4.)

der Botaniker Evan (Brionne Davis) auf der Suche nach der Pflanze noch einmal Karamakate, und noch einmal zieht der mit dem weißen Forscher durch den Amazonas-Dschungel, mit der traurigen Gewissheit, dass er, der letzte seines Stammes, sein Wissen nur an die Weißen weitergeben kann, soll es nicht ganz verloren gehen. Ciro Guerras Der Schamane und die Schlange erzählt, in betörenden Schwarz-WeißBildern, noch einmal die abenteuerliche Geschichte von der Begegnung der Kulturen, die für die Indigenen tödlich endet. Eingereicht von Kolumbien für den Auslands-Oscar. (Ab 21.4.) Zu den Wurzeln. Maria, eine 17-jährige Cakchiquel-Maya, will weg aus Guatemala, ein anderes Leben führen. Sie verführt einen Kaffeepflücker, will mit ihm in die USA gehen. Doch der zieht allein los – und Maria besinnt sich auf die alten Werte. Jayro Bustamentes Ixcanul – Träume am Fuß des Vulkans ist, weil der Regisseur selbst aus der Gegend stammt, indigenes Kino. Ausgezeichnet auf der Berlinale. (Ab 21.4.) Im fernen Kirgistan. Sagenhaft schön ist’s in den Bergen. Ein Unfall aber hat der 7-jährigen Umsunai den Vater genommen. Sie lebt bei ihrer Mutter und den Großeltern. Ihr Großvater, der alte Hirte Tabyldy, züchtet Pferde – und erzählt der Enkelin trostreiche Geschichten. Der große Bruder studiert in der fernen Hauptstadt und kommt nur in den Ferien heim. Bagger rücken an, um mit dem Bau einer Eisenbahn zu beginnen ... Mirlan Abdykalykovs Nomaden des Himmels erinnert in seinem Langfilmdebüt an das alte Hirtenleben, an Riten und Mythen, die eben jetzt unwiederbringlich verloren gehen. (Ab 14.4.)

Wer ist denn nun der Beste? Beim alljährlichen Tauch- und Angelausflug auf einer Luxusyacht spielen sechs Männer ein Spiel: Wer hat den Längsten? Wer kann wie schnell Ikea-Regale zusammenbauen? Wer kann am Besten Fensterputzen? Die Prüfungen werden immer irrwitziger, aber alle machen mit, denn am Ende gibt’s den Chevalier, einen edlen Siegelring als Trophäe. Chevalier Heimkehr. Franny (Anne Hathaway), ist der neue Film von Athina Rachel Tsangari („Attenberg“), eine hübsch Anthropologin, wird von ihrer Mutter ironisch-bissige Studie über Männer aus Marokko nach New York zurückgerufen. Ihr Bruder Henry (Ben Rosenund ihre Rituale. (Ab 21.4.) field) liegt im Koma. Franny geht den Untergang. Als der Ethnologe Theo Spuren seines Musiker-Lebens nach, (Jan Bijvoet) schwer erkrankt, hilft ihm lernt dessen Freund James (Johnny der indigene Schamane Karamakate Flynn) kennen und lieben ... Song One (jung: Nilbio Torres / alt: Antonio Bolí- ist das Regiedebüt von Kate Barkervar), die seltene Yakruna-Heilpflanze Froyland, ein nettes Familiendrama ohzu finden. 30 Jahre später, 1940, trifft ne rechten Tiefgang. (Ab 14.4.)


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 21:51 Seite 10

Kampf um den Thron. Der machtgierige Set (Gerard Butler) raubt dem ägyptischen Thronanwärter Horus (Nikolaj Coster-Waldau) beide Augen, verwandelt sich nach Bedarf in allerlei Viechzeugs und eignet sich die Superkräfte weiterer konkurrierender Götter an. Der einfache Dieb Bek (Brenton Thwaites) solidarisiert sich mit Horus, bringt dem ein Auge zurück und hofft darauf, dass der ihm seine tote Geliebte ins Leben zurückkolt, wobei Horus selbst auf Vereinigung mit der schönen Hathor (Elodie Yung) zielt ... Erzählt wird diese verworrene Geschichte in Alex Proyas‘ actionreichem Fantasyfilm Gods of Egypt mit allen derzeit verfügbaren Mitteln des Effektkinos, weshalb hier CGI-technisch die Post abgeht, was die Computerspiel-affine Jugend ganz sicher beglückt. (Ab 21.4.)

Reuige Sünderin. Michelle Darnell ihr vor die Füße fällt. Sie nennt ihn (Comedy-Star Melissa McCarthy) über- Amare. Sie nimmt ihn bei sich in der treibt’s mit dem Insiderhandel, landet Hütte auf. Andy Siege ist ein Selfmadeim Gefängnis, verliert ihr Vermögen, Regisseur. Beti und Amare heißt seine und will, nach kurzer Depri-Phase, mit in Äthiopien spielende, sympathisch einer neuen Firma wieder ganz groß verrückte Low-Budget-Märchen-Fantarauskommen. Und zwar mit dem Brownie-Rezept ihrer treuen Assistentin Claire (Kristen Bell) und der Tatkraft der Mädels aus der Pfadfindertruppe ihrer Tochter Rachel. Das Drehbuch zu The Boss hat Melissa McCarthy zusammen mit ihrem Mann, Regisseur Ben Falcone, verfasst. Slapstick, absurde Komik, krachert, Sitcom-like und Melissa McCarthy immer mit- Das Tier in sich entdecken: ten mang. (Ab 21.4.) WILD

Egoshooter. Den Supersoldaten Henry hat es schwer erwischt. Seine Frau Estelle (Haley Bennett), eine Ärztin und Wissenschaftlerin, schraubt ihm rasch ein paar Hightech-Prothesen an, bevor der böse Akan (Danila Kozlovsky) und seine Mannen das Labor zerlegen. Dann geht’s auf einer Dauer-Hatz durch ein sehr fremdes Moskau. Nur Jimmy (Sharlto Copley) scheint auf Henrys Seite zu stehen. Das Besondere an diesem gewalttätigen Action-Spektakel: Hardcore von Ilya Naishuller ist komplett aus Henrys Ich-Perspektive gedreht, mit Go-Pro-Hero-Kameras. Volle Action, volle Spannung, voller Splatter. Männlich. (Ab 14.4.)

Neuanfang. Nach einem traumatischen Unfall wollen die schwangere Eveleigh (Isla Fisher) und ihr fescher Mann (Anson Mount) ein heruntergewirtschaftetes Weingut in Kalifornien neu beleben. Allerdings wird Eveleigh alsbald von allerlei Heimsuchungen geplagt, die entweder an einem Fluch oder an einem Komplott liegen, in das sämtliche Freundinnen und natürlich auch ihr Mann verstrickt sein mögen. Visions heißt der handwerklich routinierte Horrorthriller von Kevin Greutert. (Ab 21.4.) Ethiopiques. Beti wird von Milizionären belästigt. Rettung naht in Gestalt eines seltsamen, nackten Jünglings, der

sie. (Werkstattkino, Sa/So 16./17. und Do 21. bis So 23.4.) Drei Aktmodelle. Den nackten Körper darbieten. Für die Kunst. Mario Schneiders Doku Akt interessiert sich fürs Leben der Modelle auch jenseits des Ateliers. Eine junge Frau ist beides: Modell und Kunststudentin, und denkt über menschliche Nähe nach. (Werkstattkino, Fr 15., So 17. und So 24.4.) Münchner Jungs, die auf ihren Skateboards nachts durch die Stadt ziehen. Regisseur Philipp Dettmer ist dabei, dokumentiert in Nightsessions ein Lebensgefühl: Quatschen, 50-50

Grinds probieren, später noch wo feiern. (Werkstattkino, ab 14.4.) Spaß muss das Leben machen! Willy Wolff ist Ende 80 und der wohl ungewöhnlichste Rabbiner der Welt. Geboren in Berlin, geflohen nach London, war er jahrzehntelang Journalist, bevor er seine Berufung fand. Als Landesrabbiner von Mecklenburg-Vorpommern eilt er zu seinen Gemeinden nach Schwerin, nach Rostock, erholt sich in Bad Pyrmont, muss zum Pferderennen nach Ascot ... In ihrer Doku Rabbi Wolf porträtiert Britta Wauer eine hinreißend unkonventionelle Persönlichkeit. (Ab 14.4.) Kampf ums Dasein. Der gute alte Rudyard Kipling, dessen stark kolonial gefärbter FantasyStoff ja auch schon ziemlich zur Sache ging, dürfte sich, nach der legendären, ganz dem bunten PopZeitalter verschriebenen Zeichentrickvariante von 1967, über das RealfilmRemake The Jungle Book gehörig wundern. „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau zwingt den armen Mogli in den Dauer-Kampf-Modus, bei dem die CGI-Viecher ihre animalischen Züge ausleben, wobei Menschenhasser Tiger Shir Khan das Böse in Reinform verkörpert, dem sich das Findelkind in aller Unschuld nur mit dem Abfackeln des gesamten Dschungels erwehren kann. Eine klassische Popcorn-ActionShow. „Ab 6“ – aber nix für kleine Kinder! (Ab 14.4.)

FILMSPIEGEL >> hervorragend sehenswert annehmbar zwiespältig belanglos schlecht

MMM MM M MN N NN

Chevalier Der Schamane und die Schlange Die Kommune A War Chamissos Schatten: Kapitel 2 Fritz Lang

Rainer Gansera SZ

M MM MM MM MM M

Much Loved Nomaden des Himmels The Jungle Book

MMM M

Kirsten Martins BR Radio

M MM MMN

Adrian Prechtel AZ

Marco Schmidt MM/TZ

MMM MMM

N MMM M MMM

MMM MM MM MM M

MMM

MMM MM MMN

MMM MM MM

M

MM MM

MMM

The Lady In The Van Wild Ein letzter Tango

MN MM

Ein Mann namens Ove Freeheld – Jede Liebe ist gleich 10 Cloverfield Lane

M M

Alle Katzen sind grau Eddie The Eagle – Alles ist möglich Im Himmel trägt man hohe Schuhe Raum

M M MM

M M M MM M N MM MM MM

Florian Gebhard Hölzl Kummert BR Kino Kino Freier Kritiker

MM MM M M

M MN MM MM

MM MM MM MM MM MM M MM MM M MM

M

MMM

MM MM M MMM

MM MM MM

MM M MM IN 8 / 2016

15


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 21:52 Seite 11

KURZ BELICHTET

Kein Glück ohne Utopien Türkische und Architektur Filmtage, Krudes

Ein Traum von Freiheit: MUSTANG Wer mit der S-Bahn von Pasing in die Innenstadt fährt, fragt sich, ob Städteplanung und öffentlicher Raum beim Architekturstudium eigentlich überhaupt noch eine Rolle spielen? Doch, es gibt sie, Architekten, deren Bauten den Menschen dienen – und nicht bloß den Investoren. Zu sehen bei den 16. Architekturfilmtagen gibt es z.B. eine phantastische Doku über Antwerpens Eisenbahn-Kathedrale, den Haupt-

Blick in die Zukunft: THE INFINITE HAPPINESS bahnhof Antwerp Central. Im Auftrag der Niederlande schufen namhafte Architekten neue Botschaftsgebäude, Mission Statements – The Architecture of Dutch Diplomacy demonstriert, wieviel kluge Gedanken man sich über repräsentative Zweckbauten machen kann. The Infinite Happiness von Ilka Bêka und Louise Lemoine führt ins „8 House“ von Bjarke Ingels, das größte Wohngebäude Dänemarks, das 2011

mit Jungs toben. Was manche Dörfler sittenwidrig finden. So dürfen die Mädchen nicht mehr zur Schule, müssen zu Hause bleiben, sollen verheiratet werden. Die aber versuchen, ihrem Gefängnis zu entfliehen. Die Doku Hadi / Tschüss erzählt von fünf Grenzgängern zwischen Deutschland und Türkei, die einen Großteil ihres Lebens hier verbracht haben und sich für eine Rückkehr in die alte Heimat entschieden. Snow Pirates dreht sich um drei Jungs, die in den 1980ern in einem Dorf im Osten der Türkei aufwachsen. Keine gute Zeit. Es mangelt an allem, ändert aber nichts an der unverbrüchlichen Freundschaft und Lebensfreude der drei. (www.sinematuerk-muenchen.de, Gasteig, Do 21. bis Fr 29. April)

Bizarr. Cordelia kümmert sich ums als „world best residential building“ ausgezeichnet wurde. Architektur, die Geschäft. Tochter Julia ist eine eiskalte kollektives Glück ermöglicht! (Filmmu- Killerin, die sich von Mama bezahlen lässt. Sohn Thomas ist mit Mamas neuseum, Do 21. bis So 24.4.) en Strichern gut beschäftigt, öffnet aus Die 27.Türkischen Filmtage zei- Versehen das Tor zur Hölle ... Cordelias gen neue Spiel- und Dokumentarfilme. Kinder von Lars Kokemüller ist (scheinMustang, das Debüt der in Frankreich bar!) so schlecht, so krude, dass er schon aufgewachsenen Regisseurin Deniz wieder ziemlich gut ist, und ganz geGamze Ergüven, erzählt von fünf wiss kein Amateurfilm. (Werkstattkino, Schwestern, die nach der Schule gern Mo 25. bis Mi 27.4.)

DER FILMTIPP

Glücksverheißung freie Liebe „Die Kommune“ von Thomas Vinterberg Kopenhagen, Mitte der 1970er Jahre. Es herrscht ein freies Klima. Eine fast anarchische Zeit. Das bürgerliche Milieu und die alternative Linke reiben sich aneinander. Utopien scheinen machbar. Vorstellungen eines selbstbestimmten und unkonventionellen Lebens brechen sich Bahn. Aussteiger besetzen leer stehende Kasernen. Die Geschichte der selbsternannten Freistadt Christiania beginnt. Auch das intellektuelle Paar Erik und Anna erfasst der Zeitgeist. „Ich weiß genau, worauf Du hinaus willst“, wehrt Erik (Ulrich Thomsen) sich zunächst, „eine Kommune kommt nicht in Frage“. Doch dann lässt sich der renommierte Architekturdozent von seiner Lebensgefährtin überreden. In der von seinen Eltern ererbten Villa wollen beide antibürgerliche Wohnformen im Nobelviertel erproben. Auch ihre Tochter Freja (Martha Sofie Wallstrøm Hansen) ist von den WG-Plänen begeistert. Alte Freunde und neue Bekannte ziehen ein. Und so sitzen zur allabendlichen „Wiegeht’s-uns-heute-Runde“ neben Stef-

16

IN 8 / 2016

fen, der alle an seinen kratzigen Wollpulli drücken will, der schräge Ole, die flippige Mona bis hin zum sechsjährigen Vilard am langen Tisch. Anna genießt das neue, befreiende Leben. „Es gibt mir einen Kick jeden Morgen“, verkündet die erfolgreiche Nachrichtensprecherin glücklich, „in diesem fantastischen Haus aufzuwachen, mit all Euch Verrückten hier“. Nur Erik wirkt verloren. Irritiert stellt der Egozentriker fest, dass er nicht mehr Annas ungeteilte Aufmerksamkeit hat. Und verliebt sich prompt in seine Studentin Emma (Helene Reingaard Neumann). Um Erik nicht zu verlieren, schlägt Anna vor, dass die junge Frau mit einzieht. Denn schließlich sollten sich kleinlich bourgeoise Besitzansprüche an den Partner in der Kommune einfach auflösen. Das ist Annas hehres Ideal. Wo, wenn nicht hier, sollte eine Liebe zu dritt möglich sein?! Sie glaubt an den Traum und wird zum Opfer der bloß behaupteten Utopie. Denn äußere Bedingungen allein reichen nicht. Ihr grenzenloser Schmerz entwickelt eine

Utopie will gelernt sein eigene Dynamik. Der Haushalt der Gefühle lässt sich noch weniger ausgleichen wie die ständig klamme Bierkasse der Kommune. Souverän sorgt die dänische Schauspielerin Trine Dyrholm dafür, dass ihre Figur trotz Alkohol und Weinkrampf nie ihre Würde verliert. Ihr tragisch verzweifeltes Ringen berührt. Nicht umsonst wurde ihre atemberaubende Darstellung einer Scheiternden mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet. In seinem Porträt einer Kommune in den 1970er Jahren verbindet der Dogma-Regisseur Thomas Vinterberg das Melodram einer Dreiecksgeschichte mit einem differenzierten Blick auf das utopische Potenzial

alternativer Lebensentwürfe. Seine Rekonstruktion der Stimmungen von damals ist frei von jeder Bitterkeit. „Für mich als Kind war jeder Tag dort wie ein Märchen“, erinnert sich Vinterberg, der selbst in einer Kommune aufgewachsen ist, an diese Ära. Kammerspielartig inszeniert der 45-jährige das Dilemma von Anna und Erik. Zeichnet aber gleichzeitig das Bild eines Kollektivs, das tatsächlich die Schwächen seiner Mitglieder auffängt. Größtenteils mit der Handkamera eingefangene Szenen und der leicht schwebende Schnitt bewahren seinen erhellenden Gegenentwurf vor dramatischer Vorhersehbarkeit. Wie einst in „Das Fest“ seziert er stimmig emotionale Höhen und Tiefen. Ungewollt ist sein Gefühlskino eine Kritik an Männern, für die einfache Lösungen immer nur einen Schritt entfernt sind: Erik nimmt sich eine Jüngere. Seine Suche nach Gemeinschaft erweist sich letztlich als bloßer Opportunismus. Luitgard Koch


Direkt online: Filminfos und Tickets

2-WOCHEN PROGRAMM: 14.4. – 27.4.2016

FILMAUSWAHL

monopol-kino.de Schleißheimer Str. 127

arena-kino.de Hans-Sachs-Str. 7

12 / 27 und 80797 München 089 38888493 2 Hohenzollernplatz 53 / 59 / 154 Nordbad

80469 München 089 2603265 1 / 2 Fraunhofer Straße

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

14.4.

15.4.

16.4.

17.4.

18.4.

19.4.

20.4.

21.4.

22.4.

23.4.

24.4.

25.4.

26.4.

27.4.

NEU: Much Loved (Omu)

19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 18:45 20:50 20:50 20:50

NEU: A War

19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 16:30 18:45 16:30 18:45 16:30 18:45 16:30

NEU: Wild

20:55 20:55 20:55 20:55 20:55 20:55 20:55

20:50 20:50 20:50

19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

NEU: Die Kommune

16:40 16:40 16:40 16:40 16:40 16:40 16:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40

Der Schamane und die Schlange

18:00

NEU: Fritz Lang

19:00

14:50

Im Himmel trägt man hohe Schuhe (Omu) Der Wert des Menschen

17:10

Hail, Caesar! (Omu)

19:45

16:50

16:50

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

14.4.

15.4.

16.4.

17.4.

18.4.

19.4.

20.4.

21.4.

22.4.

23.4.

24.4.

25.4.

26.4.

27.4.

NEU: Nomaden des Himmels

15:45 17:00 17:00 17:00 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 18:45 18:45 18:45 18:45

Der Schmane und die Schlange

20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40 20:40

Ein letzter Tango

15:20 15:20 15:20 15:20 15:20 15:20 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 22:50 22:50 21:30 22:55 22:55

Alle Katzen sind grau (Omu)

20:50

Im Spinnwebhaus

17:10

17:10

17:10

19:45

12:00 17:10

19:45

21:15 21:15 21:15

21:15 21:15 21:15

21:00

21:00

14:15 16:40

16:40

16:40

19:45

19:45

Bach in Brazil

16:50

Colonia Dignidad

18:45 19:45 16:40

20:40

16:45 16:45 16:45

16:45 16:45 16:45

15:10

15:40

Die Winzlinge Sommer in Wien

16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 16:50

Gestrandet

17:20

Chamissos Schatten Kapitel 2, Teil 1 Im Strahl der Sonne Unsere Wildnis

17:20

17:20

20:30

11:50

11:20

14:00 14:00

13:30

11:00

21:15

12:40

13:20

14:40 14:40

21:15

No Land’s Song Mitt-DOKS: Hyperborea Mitt-DOKS: Hundert Stunden Lesbos

13:10

OmU-Sneak

20:40

KINOBAR: + 1,50 Euro

Heart of a Dog

21:00

15:10

13:50 13:50

KINDERFILME

KINOTAGE

MONOPOL / ARENA

MONOPOL: Donnerstag ARENA: Montag und Dienstag

21:00 13:50

MONOPOL:

ARENA:

14.4. UM 19:00 UHR FRITZ LANG mit anschließendem Filmgespräch mit Heino Ferch

17.4. UM 19:30 UHR Ralf Westhoff präsentiert: BESTE GUTE FILME mit „The Lobster“ (OmU)

24.4. UM 19:30 UHR Ralf Westhoff präsentiert: BESTE GUTE FILME mit „Whiplash“ (OmU)

19:00 19:00

+ 2,50 Euro

13:50 13:50

15:10 15:10

SONDERVERANSTALTUNGEN

17:20

14:45 14:45

17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30

Mo – Do: 5,50 Euro für alle Gäste / Fr, Sa, So, Feiertag, Ferien: 6,50 Euro

14:45 14:45

17:20 16:30

22:40 22:50 22:30 22:30 20:40 20:40 20:30 20:30 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 17:10 20:50 20:50 20:50 16:50 16:50 16:50 16:50 11:40 11:40 20:40 20:40 20:40 20:20 20:20 20:20 20:20 20:40

21:00 12:50

13:30

Kirschblüten und rote Bohnen Die Baumhauskönige NEU: Rabbi Wolff

18:45 19:45

18:45

16:40

16:40 21:00

18:45

Familie zu vermieten

18:45 19:45

11:20

Mustang Das brandneue Testament

16:50

16:50 20:40

18:45

18:45

21:00

Das brandneue Testament

16:40 19:45

20:50

Freeheld

18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45

20:40

20:40

Spotlight

20:50

19:45

14:15

18:45 18:45 18:45 18:45 18:45

20:50 15:45 15:45

Hail, Caesar!

11:30

Birnenkuchen mit Lavendel

Nightsession

17:15

FILMAUSWAHL

Suffragette

El Clan

Mein Ein, mein Alles

15:10

15:00 15:00

Die gebrochene Krone Raum

20:40

16 / 17 / 18 Müllerstraße

20:50

20.4. UM 19:O0 UHR Filmreihe HELDINNEN mit „Kairo 678 - Aufstand der Frauen“ (OmU). Vorführungen von April bis Dezember jeden 3. Mittwoch um 19:00 Uhr. Im Anschluss jeweils Diskussion mit den VeranstalterInnen von Terre des Femmes und PartnerInnen.

DIENSTAG alle fremdspr. Filme OmU

W I R Z E I G E N K E I N E W E R B U N G V O R D E M F I L M! W W W.U N S E R K I N O.D E


wpk_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 23:01 Seite 1

KINO >> Das Programm der Kinos ist nur bis Mi 20.4. verbindlich, ab Do 21.4. können sich Änderungen ergeben, bitte schauen Sie auf unsere Homepage www.in-muenchen.de. Das Film-ABC finden Sie ab Seite 20, Sonderprogramme im Tagesprogramm.

ABC KINO

Herzogstr. 1a · T. 33 23 00 15:00, 19:30 The Lady in the Van 17:15 Grüße aus Fukushima Do-Sa/Mo/Di 21:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Mi 21:45 Preview: Die Kommune

ARENA FILMTHEATER

Hans-Sachs-Str. 7 · T. 260 32 65 17:10 Bach in Brazil 17:30 Rabbi Wolff Do-Di 19:00, Fr/Sa a. 22:50, Sa/So/Di a. 15:20, Mi 21:30 Ein letzter Tango 19:15, Di a. 15:45 Nomaden des Himmels Do/Sa/Mo 20:40, So 11:40 Das brandneue Testament Do/Sa/Mo/Mi 20:50 Alle Katzen sind grau – Tous les chats sont gris (OmU) Fr/Di 20:40 Suffragette – Taten statt Worte Fr/So/Di 20:50 Freeheld: Jede Liebe ist gleich Fr 22:40, Sa 22:50 Hail, Caesar! Sa/So 13:50 Heart of a Dog Sa/So 14:00 Die Baumhauskönige Sa/So 15:45 Im Spinnwebhaus So 11:50 Kirschblüten und rote Bohnen So 20:40 Familie zu vermieten Mi 19:00 Kairo 678 (OmU) Ab 21.4. Der Schamane und die Schlange

ARRI-KINO

Türkenstr. 91 · T. 38 89 96 64 16:30, So a. 11:30 Ein letzter Tango 18:15, 20:30, Fr-So a. 14:15 Ein Mann namens Ove

ASTOR

Promenadeplatz 2-6 · T. 212 08 11 17:00, Sa a. 14:30, So a. 11:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Do-So/Di/Mi 19:30, Do-Sa/Mo-Mi a. 22:00, So a. 14:30 How to be Single

Mo 19:30 How to be Single (OmU)

ATELIER

Sonnenstr. 12 · T. 59 19 18 14:15 Mustang 15:30 Rabbi Wolff 16:30, 18:45, 21:00 Wild 18:00, Do-Di a. 20:30 A War Sa/So 13:15 Unter dem Sand: Das Versprechen der Freiheit So 11:00 Matinee: Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück So 11:30 Matinee: Trumbo (OmU) Mo 21:15 MonGay: Wo willst du hin, Habibi? (OmU)

CADILLAC & VERANDA

Rosenkavalierpl. 12 · T. 91 20 00 15:30, 18:15, 20:00, Sa/So a. 13:15 The Jungle Book 16:00, So a. 11:30 Birnenkuchen mit Lavendel 17:45, 20:30 How to be Single Sa 13:45 Zoomania So 11:30 Matinee: Der Staat gegen Fritz Bauer So 13:45 Kung Fu Panda III

CINCINNATI

Cincinnatistr. 31 · T. 690 22 41 Do/Mo-Mi 18:15, Fr 16:00, Sa/So 13:45 The Jungle Book 20:30, Fr-So a. 18:15, Sa/So a. 16:00 3D: The Jungle Book So 11:30 Matinee: Südafrika – Der Kinofilm

CINEMA

Nymphenburger Str. 31 · T. 55 52 55 Do 16:30, Sa 13:30 The Jungle Book (EnglF) Do 19:00, Fr/So 15:30, Fr a. 20:30, Sa 16:15, So a. 13:00 3D: The Jungle Book (EnglF) Do 21:30, So 10:00 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice (EnglF) Fr 17:45 3D: Zoomania – Zootopia (EnglF) Fr 23:15 Sneak Preview (EnglF) Sa 10:30 Batman v Superman: Dawn of Justice (EnglF) Sa 19:00 Metropolitan Opera Live in HD: Roberto Devereux (ItalmdtU) Sa 22:35 Deadpool (EnglF)

CINEMAXX

Am Isartorplatz · T. 040 / 80 80 69 69 14:00, 17:30, 20:15, Do a. 22:45, Fr-So/Di/Mi a. 22:30, Mo a. 22:10 3D: The Jungle Book Do/Fr/Mo-Mi 14:00, Sa/So 14:10 Die Bestimmung: Allegiant Do-So/Mi 14:10, Do-Sa/Mo/Mi a. 16:35, Do/Sa/So/Mi a. 19:45, Do/Fr/So/Mi a. 22:45, Mo 14:00, 19:40, 22:30 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice Do/Mo/Mi 14:15, Sa/So 12:00, Sa 14:20 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Do/Fr/Mo-Mi 14:20, Sa 14:25, So 14:15, 17:25 3D: Zoomania Do/Fr/Mo-Mi 14:20, Fr a. 16:40, Sa/So 12:00, 14:25 Kung Fu Panda III

Sa/So 12:00 My Big Fat Greek Wedding II Sa/So 12:00 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Sa 23:00 IP Man III Mo 20:00 Sneak Preview Di 20:15 Preview: The Boss

CITY

Sonnenstr. 12 · T. 59 19 83 15:00, 17:45, 20:30, Do a. 10:30, Fr/Sa a. 22:30 Ein Mann namens Ove 15:00, 17:30, Do-Di a. 20:00 Grüße aus Fukushima 15:40, 18:00, 20:20, So a. 13:20 Birnenkuchen mit Lavendel

Letzter Heiler: DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE (ab 21.4.) 14:45, 16:50, Sa/So a. 12:00 The Jungle Book Do/Sa-Mi 16:50 3D: Kung Fu Panda III Do/Sa/Mo-Mi 17:00, Do a. 19:50, Sa a. 22:45, Mo/Di a. 20:00 The Huntsman & The Ice Queen Do-Sa/Mo-Mi 17:00, Sa/So a. 12:00 Zoomania Do/Fr/So-Mi 22:30, Do-Sa/Di/Mi a. 17:25, Do/Mo a. 19:30, Fr-So/Di/Mi a. 19:45, Fr a. 14:00, Sa 23:10, So a. 14:20, 17:00, Mo a. 17:10, Di a. 14:15 How to be Single Do/Sa-Mi 19:00, Do/Mo/Mi a. 22:45, Fr 18:45 10 Cloverfield Lane Do 20:00, So 16:45, Mo 19:45 Fan (OmU) Do 20:00, Fr-So/Di/Mi 19:30 Der geilste Tag 23:00, Do/Sa-Mi a. 21:15, Fr a. 20:00 Hardcore Do/Fr/So/Di/Mi 23:10, Fr-So/Mi a. 20:00, Mo 23:00 3D: The Huntsman & The Ice Queen Fr/Di 19:45, Sa/Di a. 22:45, So/Di a. 16:35, Di a. 14:10 Batman v Superman: Dawn of Justice Fr 21:00 Gay-Filmnacht: Jess & James Fr 22:30, So/Di 22:45 The Revenant – Der Rückkehrer Fr 23:00, Sa/So/Mi 20:00 Deadpool Sa/So 12:00 Robinson Crusoe

Fr/Sa 22:40 Hail, Caesar! (OmU) Fr/Sa 22:45 Eddie the Eagle – Alles ist möglich (OmU) So 11:00 Matinee Chamissos Schatten: Kapitel II (Teil II) – Tschukotka und die Wrangelinseln So 11:00 Matinee: Raum So 12:15 Matinee: Spotlight (OmU) Mi 21:00 Sneak Preview Ab 21.4. Die Kommune

ELDORADO

Sonnenstr. 7 · T. 55 71 74 15:00, 17:45, 20:30 Mein Ein, mein Alles So 11:00 IN-Preview: Die Kommune So 13:15 Matinee: Bach in Brazil

FILMMUSEUM siehe Tagesprogramm

FILMTHEATER SENDLINGER TOR

Sendlinger-Tor-Platz 11 · T. 55 46 36 Do-Sa/Di/Mi 15:30, Fr/Sa/Mo/Di a. 20:30, So 14:00, 19:00 Ein Mann namens Ove Fr/Sa/Mo/Di 18:00, So 16:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich

GABRIEL FILMTHEATER

VERLOSUNG

DOK.fest Vom 5. bis 15. Mai an diversen Spielstätten Das 31. Festival widmet sich wieder dem künstlerischen Dokumentarfilm und bringt ihn auf die große Leinwand. An zehn Tagen wird ein internationales Programm mit über 140 Filmen an 11 Spielorten gezeigt. Der thematische Schwerpunkt DOK.transit erzählt in fünf Filmen von Flucht und einer Gesellschaft in Umbruch. Zum Beispiel dokumentiert der Film Sonita (Foto) die Geschichte einer 18-jährigen Rapperin aus Afghanistan. Specials wie DOK.music im Open Air oder Best-Of-Oscars ergänzen das Programm und das Filmschulfestival lädt den Dokumentarfilmnachwuchs ein, seine aktuellen Projekte zu präsentieren. In der diesjährigen Retrospektive wird der Filmemacher Andres Veiel sein Werk persönlich vorstellen, die Gastlandreihe ist der Tschechischen Republik und der Slowakei gewidmet. Das gesamte Festivalprogramm unter www.dokfest-muenchen.de

5 x5erFREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 25.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 676* an und nennen Sie das Stichwort dok plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN dok **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

18

IN 8 / 2016

Dachauer Str. 16 · T. 59 45 74 21:00, Do-Mo/Mi a. 16:00, Fr-So/Di/Mi a. 18:30, Fr a. 11:15 Hardcore 18:05, Mo a. 13:00 Batman v Superman: Dawn of Justice 21:00, Fr-Mi a. 16:00 Criminal Activities

GLORIA PALAST

Karlsplatz 5 · T. 120 22 01 20 Do/Fr/So/Mo/Mi 17:15, 20:45, Sa 14:00, So a. 13:45 Ein Mann namens Ove Sa 19:00 Metropolitan Opera Live in HD: Roberto Devereux So 10:30 Matinee: Freeheld: Jede Liebe ist gleich

KINO SOLLN

Sollner Str. 43a · T. 749 92 10 15:00, 17:30, Do-Di a. 20:00 The Jungle Book 20:30, Do/Fr/Mo-Mi a. 15:30, Sa/So a. 13:15 Ein Mann namens Ove 18:10 Birnenkuchen mit Lavendel Sa/So 13:00 Bach in Brazil Sa/So 15:50, So a. 11:00 Zoomania So 11:00 Matinee: Mustang Mi 20:00 Monsieur Claude und seine Töchter – Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu? (OmU)

LEOPOLD KINOS

Leopoldstr. 78 · T. 33 10 50 14:00, 19:00, 21:30 Ein Mann namens Ove 17:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 14:15 The Big Short 14:30, 16:30 The Jungle Book 16:45, 19:15, Do/So-Mi a. 21:45 Spotlight 19:45, 21:45 Hardcore Fr/Sa 21:45 IP Man III Sa/So 14:45 Kung Fu Panda III Ab 21.4. The Boss

MATHÄSER FILMPALAST

Bayerstr. 5 · T. 51 56 51 10:00, 13:45, 16:45, Fr/Sa a. 20:20, Sa/So a. 12:00 The Jungle Book 14:00, 17:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 10:15, Sa/So a. 12:10, Mi a. 20:00 Zoomania 10:30, 14:45, 17:15, 20:15, 23:00 How to be Single 17:45, Do-Sa/Mo-Mi a. 15:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 10:30, Sa/So a. 10:00, 12:15, So a. 14:30 Kung Fu Panda III 11:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 14:00 Arlo & Spot 11:00, 14:15, 20:00, 22:30, Do-Sa/Mo-Mi a. 17:15, So a. 17:30 3D: The Jungle Book 12:00 Die Baumhauskönige Do/Mi 13:30, Fr/Sa 14:00 3D: Kung Fu Panda III Do-Sa/Mi 13:30, So 13:00, Mo/Di 15:00 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft Do/Sa/Mo-Mi 14:00, Do/Di a. 22:45, Do a. 19:30, Fr 17:00, Sa/So a. 10:00, So 15:30, 20:00 Batman v Superman: Dawn of Justice Do/Mi 14:00, Fr 13:30, Sa 14:30 Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht 14:15 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Do/Sa 14:30, Fr/Mo 17:30, Sa a. 11:00, So/Mi 22:45, Di 19:45 The Huntsman & The Ice Queen 14:30, 17:30, Do-Sa/Mo/Di a. 20:00, Sa/So a. 10:30 3D: Zoomania Do-Di 14:45, Mi 16:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do/Mo/Mi 16:00, Fr/So 14:00, Fr/Sa 20:30, 22:45, Sa 17:00, Mo/Di a. 19:30, Mi a. 20:00 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice Do-Sa 16:00, Fr/Sa/Di a. 23:15 Deadpool Do/Sa-Mi 16:45, Fr-So/Di a. 19:45 Die Bestimmung: Allegiant Do/Fr/Mo 17:00 The Jungle Book (OV) Do-Mo/Mi 19:45, Do/Sa/So/Di/Mi a. 17:30, Do-Sa/Mo/Di a. 22:45, Fr/So-Mi a. 14:30, So a. 11:00 3D: The Huntsman & The Ice Queen Do/Sa-Mi 17:30, Fr 16:30 My Big Fat Greek Wedding II Do-Sa/Mo-Mi 17:30, Do a. 20:55, Fr-Mi a. 20:15, Sa/So a. 14:00 Dirty Grandpa Do/So-Mi 20:15, 22:45, Do-Sa a. 18:00, Fr/Sa 20:30, 23:15 Hardcore 18:35 The Boy Do-Sa/Mo/Di 19:30, Sa/So/Di/Mi a. 16:30 Der geilste Tag Do/Mi 19:45 Freeheld: Jede Liebe ist gleich Do 20:00, 20:15, So 11:00, 17:00 Fan (OmU) Do/Sa-Mi 20:15 Eddie the Eagle – Alles ist möglich 20:30, Do/So-Mi a. 22:45, Fr/Sa a. 23:15 10 Cloverfield Lane Do 20:45 The Hateful 8 Fr 16:45, Mo 19:45 Im Himmel trägt man hohe Schuhe Fr/Sa/Di 20:45 The Revenant – Der Rückkehrer Fr-Mi 20:55 London Has Fallen Fr/Sa/Di 22:30, So 20:30 Ali Kundilli II (OmU) Fr 22:30 Deliormanli (TürkmdtU) Fr/Sa 23:00, So 20:00 IP Man III Fr 23:00 3D: The Huntsman & The Ice Queen – The Huntsman Winter’s War (OV) Fr/Sa 23:00 Der Spion und sein Bruder www.in-muenchen.de


wpk_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 23:01 Seite 2

Sa 10:00 Das Tagebuch der Anne Frank Sa/So 10:00 Robinson Crusoe Sa/So 23:00 Kücük Esnaf (OmU) Sa 23:00, Mo 19:45 3D Batman v Superman: Dawn of Justice (OV) So 10:00 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 20:30 3D: The Jungle Book (OV) So/Mi 20:30 Spotlight Di 19:45 How to be Single (OV) Mi 19:30 Preview: The Boss Mi 20:00 3D, Preview: Gods of Egypt Mi 22:30 Sneak Preview

19:15, 21:45 Wild Fr/Sa 21:15 The Revenant – Der Rückkehrer Sa/So 15:00 Zoomania Mi 21:15 Preview: The Boss Ab 21.4. Die Kommune

MUSEUM-LICHTSPIELE

Lilienstr. 2 · T. 48 24 03 14:05 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

16:00, Do-So/Di/Mi a. 18:30 Birnenkuchen mit Lavendel Do-So/Di/Mi 18:00, Mo 14:00 Grüße aus Fukushima Do-So/Di/Mi 20:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Sa/So 13:45 Zoomania So 11:30 Matinee: Sahara Salaam So 13:45 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten Mo 18:00 Das Tagebuch der Anne Frank

MONOPOL

Schleißheimer Str. 127 · T. 38 88 84 93 Do/Sa/Mo/Mi 16:40, Fr 20:40 Mein Ein, mein Alles 16:50 Sommer in Wien Do/Sa/Mo/Mi 17:20 Gestrandet Do 19:00, Sa 14:50, Mi 20:40 Fritz Lang Do-Mo/Mi 19:00 A War Do-Di 19:00, Mi 18:45 Much Loved (OmU) 20:55 Wild Do/So 21:15 Nightsession Do-Sa/Mo/Mi 21:15 Raum Fr-So 16:45 Das brandneue Testament Fr/So/Di 16:50, Sa/Mo 20:40 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Fr/So 17:10 Der Wert des Menschen Fr-Mo 18:45 Birnenkuchen mit Lavendel Fr/Di 19:45 Hail, Caesar! (OmU) Sa/So 14:45 Im Strahl der Sonne Sa/So 15:00 Im Himmel trägt man hohe Schuhe – Miss You Already (OmU) Sa/Mo/Mi 19:45 Spotlight So 11:00 Matinee Chamissos Schatten: Kapitel II (Teil I) – Tschukotka und die Wrangelinsel So 11:20 Matinee: Mustang So 11:30 Matinee: La corona spezzata – The Broken Crown: Die gebrochene Krone So 13:10 No Land’s Song So 13:20 Unsere Wildnis So 14:15 El clan – Verbrechen ist Familiensache So 15:10 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose So 19:30 The Lobster (OmU) So 20:40 Sneak Preview (OmU) Di 17:10 Der Wert des Menschen – La loi du marche (OmU) Di 18:45 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) Di 19:00 A War – Krigen (OmU) Di 20:40 Mein Ein, mein Alles – Mon roi (OmU) Di 21:15 Raum – Room (OmU) Mi 19:00 Hyperborea – Per Anhalter zum Nordkap Ab 21.4. Der Schamane und die Schlange Ab 21.4. Die Kommune

MÜNCHNER FREIHEIT

Leopold-/Ecke Feilitzschstr. · T. 383 89 00 14:00, 19:30 3D: The Huntsman & The Ice Queen 14:45, Do/Mo a. 21:15 Eddie the Eagle – Alles ist möglich 15:00, 17:15, 19:30, 21:45 3D: The Jungle Book 17:30, 19:45, 22:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 15:15 How to be Single 16:15 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice 17:00, So/Di a. 21:15 My Big Fat Greek Wedding II www.in-muenchen.de

Aufreibend: A WAR

UMLAND AUTOKINO ASCHHEIM

siehe Tagesprogramm

BREITWAND HERRSCHING

Luitpoldstr. 5 · T. 081 52/39 96 10 Do/Fr/So/Mo 19:00, Sa 20:30, Di 18:00 Ein letzter Tango – Un tango mas (OmU) Do/Fr/So/Mo 20:30, Sa 18:30 Im Himmel trägt man hohe Schuhe Fr 22:30, Sa 22:15, So 17:00 Raum Sa/So 15:00 Zoomania Sa 17:00, So 11:00 Cafe Waldluft So 12:45 Matinee: Das Tagebuch der Anne Frank Di 19:30 Timbuktu (OmU) Mi 17:00 Im Himmel trägt man hohe Schuhe – Miss You Already (OmU) Mi 19:00 Smetto quando voglio – Ich kann jederzeit aussteigen (OmitalU) Mi 20:45 Raum – Room (OmU)

BREITWAND SEEFELD

14:10 Heidi 14:30 Kung Fu Panda III (OV) 15:00 Zoomania – Zootopia (OV) 16:15, 20:50 How to be Single (OV) 16:20, 19:00 The Lady in the Van (OV) Do/Sa/Mo/Mi 16:30 Spotlight (OV) 17:10, 19:20, Do-Mo/Mi a. 23:15 The Jungle Book (OV) 18:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich (OV) 18:30 Hail, Caesar! (OV) 20:50 The Huntsman & The Ice Queen – The Huntsman Winter’s War (OV) 21:00 Deadpool (OV) 21:30 Batman v Superman: Dawn of Justice (OV) 23:10 My Big Fat Greek Wedding II (OV) Do/So-Mi 23:10 10 Cloverfield Lane (OV) Fr 12:20, So 12:25 Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen Fr-So 12:35 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm Fr/So 12:40 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Fr/So 13:00, Di 14:00 Robinson Crusoe Fr/So/Di 16:30 The Big Short (OV) Fr/Sa 23:15 The Rocky Horror Picture Show (OV) Sa 12:15 Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft Sa 12:20 Alles steht Kopf Sa 13:00 Der kleine Drache Kokosnuss So 10:25 Matinee: Trash Detective – Ein Schwabenkrimi So 10:30 Matinee: Michael Moore: Where to Invade Next (OmU) So 10:35 Matinee: Passion for Planet So 11:00 Matinee: Unsere Wildnis Di 23:15 Kaiserschmarrn

NEUES ROTTMANN

Rottmannstr. 15 · T. 52 16 83 Do/So/Mi 18:15 Suffragette – Taten statt Worte Do/Sa/So/Di/Mi 20:30 Grüße aus Fukushima Fr/Sa/Mo/Di 18:15, So 16:00 Birnenkuchen mit Lavendel Fr/Mo 20:30 Spotlight Sa 16:15, So 14:00 Südafrika – Der Kinofilm

RIO FILMPALAST

Rosenheimer Platz · T. 48 69 79 16:00, 20:30 Ein Mann namens Ove

Mo 18:30 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) Mo 20:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich (OmU)

ROYAL-FILMPALAST

Goetheplatz 2 · T. 53 39 56 14:00 The Huntsman & The Ice Queen 14:30, 17:00, 19:30, 22:00 3D: The Jungle Book 14:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich 15:00, Sa/So a. 12:45 Kung Fu Panda III 15:15, 17:15, 19:45, Sa/So a. 12:45 Zoomania 16:45, 19:45, 22:30 3D: The Huntsman & The Ice Queen 16:45, Do-Di a. 22:30 Raum 17:45, 20:15, 22:45 How to be Single 19:15, 22:15 Batman v Superman: Dawn of Justice Mi 22:30 Sneak Preview Ab 21.4. The Boss Ab 21.4. Die Kommune Ab 21.4. Visions Ab 21.4. Gods of Egypt

STUDIO ISABELLA

Neureutherstr. 29 · T. 271 88 44 Do-Di 16:30, 20:15, Mi 20:30 The Lady in the Van Do-Di 18:40, Fr/Sa a. 22:15, Mi 16:30 Ein letzter Tango – Un tango mas (OmU) Sa/So 12:40 Die Baumhauskönige Sa/So 14:30 Birnenkuchen mit Lavendel So 11:00 Matinee: Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet Mi 18:30, 22:30 Cine Espanol: Todos estan muertos – They Are All Dead (OmU) Ab 21.4. Die Kommune

THEATINER FILM

Theatinerstr. 32 · T. 22 31 83 16:30 Nomaden des Himmels – Sutak (OmU) 18:30 Ein letzter Tango – Un tango mas (OmU) 20:30 Mein Ein, mein Alles – Mon roi (OmU) So 11:00 Matinee: Rabbi Wolff So 12:45 Matinee: Der Wert des Menschen – La loi du marche (OmU) So 14:30 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) Ab 21.4. Ixcanul – Träume am Fuße des Vulkans (Omu)

WERKSTATTKINO siehe Tagesprogramm

Schlosshof 7 · T. 081 52/98 18 98 Do-Mo 19:00 Fritz Lang Do-Di 19:00, So a. 17:00 Nomaden des Himmels Do-Di 20:30, So a. 17:00 Birnenkuchen mit Lavendel Do-Di 20:45, Mi 21:00 A War Fr/Sa 17:00, So 13:00, Di 18:45 Unter dem Sand: Das Versprechen der Freiheit Fr/Sa 17:00, So 11:00 Grüße aus Fukushima Sa/So 15:00 Die Baumhauskönige Sa/So 15:00 Kung Fu Panda III So 11:00 Matinee: Ein letzter Tango – Un tango mas (OmU) So 13:00 Schellen-Ursli Mi 18:00 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) Mi 18:15 Nomaden des Himmels – Sutak (OmU) Mi 20:00 Neo Rauch – Ein deutscher Maler (m. Gast u. Gespr.) Mi 20:00 Stalker (OmU)

BREITWAND STARNBERG

So 13:30 3D: Kung Fu Panda III So 15:15 Zoomania So 17:15 Reise-Doku: Namibia – Weites Land im Südwesten Afrikas So 20:40 Hail, Caesar! Di 20:40 Der geilste Tag Mi 20:40 Eddie the Eagle – Alles ist möglich (OmU)

CINEPLEX GERMERING

Münchner Str. 1 · T. 244 11 35 00 14:30, 17:00, So a. 10:30 The Jungle Book Do-So 14:30, So a. 12:30, Mo-Mi 15:15 3D: Kung Fu Panda III 14:45, So a. 10:30 Die Baumhauskönige 14:45, So a. 10:30 Kung Fu Panda III 14:45, So a. 10:30 Zoomania 15:00, 17:30, 20:00, Do-So a. 22:30, So a. 12:45 3D: The Jungle Book 15:15, 17:45, So a. 12:45 3D: Zoomania Do-So 16:45, 19:30, 22:15, Mo-Mi 17:30, Mo/Di 20:15 3D: The Huntsman & The Ice Queen 17:00, 19:45 Ein Mann namens Ove 17:00, Do-So/Di a. 20:15 Batman v Superman: Dawn of Justice Do-So 17:00, 19:45 Der geilste Tag 17:15, Do-Sa/Di/Mi a. 19:45, Do-Sa a. 22:15, So a. 19:40, Mo a. 20:15 How to be Single Do-So 19:45, Mi 17:00 Eddie the Eagle – Alles ist möglich 20:15, Do-So a. 22:30 Hardcore Do-So 22:15 The Forest Do-So 22:15, Mo-Mi 19:45 10 Cloverfield Lane So 10:30 Neues von Pettersson und Findus So 10:30 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 10:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 11:45 Matinee: Die Bestimmung: Allegiant So 12:30 My Big Fat Greek Wedding II So 13:00 Hanni und Nanni II So 13:00 Matinee: Reise-Doku: Madeira 

Wittelsbacherstr. 10 · T. 081 51/97 18 00 Do-Mo/Mi 15:45, 18:00, 20:15, Sa/So a. 13:30, Di 15:30, 17:30, Mi a. 9.30 3D: The Jungle Book Do/Fr/Mo 16:15, Sa/So 14:30 Zoomania Do-Mo 18:30, Di/Mi 15:30 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Do-Mo 20:30, Sa/So a. 16:30, Di/Mi 17:30 Ein Mann namens Ove So 11:00, Mi 9.30 Mein Ein, mein Alles So 11:00 Matinee: Birnenkuchen mit Lavendel So 13:00 Matinee: Alle Katzen sind grau – Tous les chats sont gris (OmU) Di 19:30 Opera Orchestre National Montpellier: Happy, Happy Di 19:30 Power to Change – Die EnergieRebellion Di 21:00 The Jungle Book Mi 19:30 Timbuktu

CAPITOL LOHHOF

Alleestr. 24 · T. 18 91 19 21 Do 17:00, So 11:40, Di 18:50 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada Do 18:50, Fr 20:40, Sa/Mi 19:00, Mo 17:15 Bach in Brazil Do 20:30, Fr/So/Mo 18:50, Sa 20:40, Di 17:00 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Fr 15:15 3D: Zoomania Fr 17:10, Mo 20:40, Mi 17:15 Birnenkuchen mit Lavendel Sa 13:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa 15:30 Kung Fu Panda III Sa 17:10 Grüße aus Fukushima IN 8 / 2016

19


wpk_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 23:02 Seite 3

FILM-ABC >>

KINO >> So 22:00 Sneak Preview Mo 17:30 Birnenkuchen mit Lavendel Mo/Di 20:00, Di a. 17:30 Bach in Brazil Mo 20:15 3D: The Jungle Book (OV) Mi 20:00 Preview: The Boss Mi 20:00 Prinz Blechleber und der Fluch der Ahnen (m. Gästen) Mi 20:15 3D, Preview: Gods of Egypt

CINEPLEX NEUFAHRN

Bajuwarenstr. 5 14:40 3D: Kung Fu Panda III 14:45, 15:10, Do/Fr/So-Mi a. 17:30, So a. 12:50, 13:05 The Jungle Book 14:45, 16:55, 19:50, 22:15, Do/Fr/So-Di a. 19:25, 21:50, Sa a. 22:20 How to be Single 14:50 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Do/Sa/Mo/Mi 14:50 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft 14:55, So a. 13:00 Die Baumhauskönige 15:00, 15:20, 17:20, 17:40, 19:20, 19:40, 22:00, So a. 12:40, 12:55 3D: The Jungle Book Do/Fr/Di 15:00, So 13:05 Robinson Crusoe 15:05, 17:15, So a. 12:45 Kung Fu Panda III 15:05, 17:30, 17:35, So a. 12:40 3D: Zoomania 15:10, 16:55, 19:55, 22:20 3D: The Huntsman & The Ice Queen 15:10, 15:30, 17:30, 17:50, So a. 13:10 Zoomania 15:20 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs 16:45, 21:35, Fr-Mo a. 20:00, Di/Mi a. 19:55 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice 17:00, 19:30 Ein Mann namens Ove Do/Sa 17:00 Der Spion und sein Bruder Do 17:05, Fr 19:55, So 12:45, Mo 19:35, Di 17:00 Song One 17:10, 19:55, Do/Di a. 22:15 The Lady in the Van 17:40, 19:15 Eddie the Eagle – Alles ist möglich 19:15, Do-Mo a. 22:05, Mi a. 22:10 Der geilste Tag 19:25, 21:50 Im Himmel trägt man hohe Schuhe Do-So/Di/Mi 19:35, Fr-Di a. 17:05 Die Bestimmung: Allegiant 22:05, Do-Sa/Mo-Mi a. 19:50 Dirty Grandpa 21:40, Do/Sa/So a. 19:55 London Has Fallen Do/Di 20:00 3D: The Jungle Book (OV) Do-Sa/Mo-Mi 20:00, 22:15, So 19:50, 22:20 10 Cloverfield Lane Do-So/Di/Mi 20:10, 22:20, Mo 19:55, 22:10 Hardcore Do/So-Mi 21:35 Batman v Superman: Dawn of Justice Do/Mo/Mi a. 21:55, Fr/So/Mo/Mi 17:00 My Big Fat Greek Wedding II 22:05 Deadpool 22:10 Criminal Activities Fr/So/Di 14:50 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Fr 21:35 The Hateful 8 Fr/So/Di 21:55 Spotlight Sa-Mo/Mi 15:00 Die Peanuts: Der Film Sa 19:00 Metropolitan Opera Live in HD: Roberto Devereux Sa 21:35 The Revenant – Der Rückkehrer

KALAMI

BESTE GRIECHISCHE KÜCHE Beste Preise Haidhauser Flair – bekannt seit 1987 Kellerstr. 45 Ecke Metzstr. S Rosenheimer Platz Tägl. von 1700 - 100

t 48 72 82

20

IN 8 / 2016

Sa 21:55 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi So 12:40 Matinee: Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam So 12:40 3D: Die Winzlinge: Operation Zuckerdose So 12:45 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose So 12:50 3D: Die Peanuts: Der Film So 13:00 The Jungle Book (OmU) So 13:10 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 20:00 How to be Single (OV) Mo 20:00 Sneak Preview Mi 17:05 The Choice – Bis zum letzten Tag Mi 20:00 3D, Preview: Gods of Egypt Mi 20:00 Preview: The Boss

FILMECK GRÄFELFING

Im Bürgerhaus – Bahnhofsplatz 1 · T. 85 18 22 Do 17:30 Power to Change – Die EnergieRebellion (m. Diskussion) Do-Sa/Mo/Di 19:45, Sa a. 15:45, So 17:45, 20:00, Mo a. 17:30 Ein Mann namens Ove Fr/Sa 17:45 Birnenkuchen mit Lavendel Sa 13:45, So 14:00 Zoomania So 16:00, Mi 17:45 Power to Change – Die EnergieRebellion Di 17:45 Hail, Caesar! Mi 19:45 Hail, Caesar! (m. Vorfilm)

FILMSTATION GILCHING

Römerstr. 11 · T. 081 05/27 59 27 Do 15:00 Das Tagebuch der Anne Frank Do/Mo/Mi 17:30, 20:00, Do/Di a. 15:30, Fr/Mo/Mi a. 15:00, Fr/Sa 19:30, 21:45, Fr 17:15, Sa 14:30, 17:00, So 14:00, 16:30, 19:00, Di 17:45 3D: The Jungle Book

Das Programm der Kinos ist nur bis Mi 20.4. verbindlich, ab Do 21.4. können sich Änderungen ergeben, aktualisiertes Programm ab Mi 20.4. auf www.in-muenchen.de Do/So/Mo 17:45, Fr 19:00, Sa 14:00, 21:15, Di 20:00, Mi 16:30 3D: The Huntsman & The Ice Queen Do/So 20:00, Fr 14:30, 21:15, Sa/Di 16:30, So a. 15:30 The Huntsman & The Ice Queen Fr 16:45, Sa 19:00, So 11:00, Mo 15:30, Di/Mi 20:00 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Sa 13:00, So 13:15 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 11:00 The Jungle Book Mo 20:00 The Huntsman & The Ice Queen – The Huntsman Winter’s War (OV)

FILMSTUDIO OTTOBRUNN

Rathausplatz 1 · T. 60 85 53 44 18:00, 20:15 Ein Mann namens Ove

GRÖBENLICHTSPIELE

Puchheimer Str. 4 · T. 081 42/50 49 59 Do/Fr/So/Mo/Mi 17:30, Do/Fr/So/Mo a. 20:00, Sa 16:00, Di 15:30, 20:30 Ein Mann namens Ove Fr 15:30, Sa 14:00, So 13:00, 15:00 Kung Fu Panda III Sa 19:00 Metropolitan Opera Live in HD: Roberto Devereux So 11:00, Mo 15:30, Mi 20:00 Birnenkuchen mit Lavendel Di 18:00 Wie auf Erden

HAARER KINOS

Jagdfeldring 97 · T. 45 60 09 95 18:00, Do-Sa/Mo-Mi a. 20:30, So a. 20:20 3D: The Huntsman & The Ice Queen Do/Fr/Mo-Mi 18:00, 20:20, Sa 17:30, 19:45, So 15:45, 20:10 How to be Single Fr 15:45, Sa 15:10 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Fr-So 16:00, Sa/So a. 14:00 3D: Kung Fu Panda III

Sa 13:45, So 14:10 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm Sa 22:00 10 Cloverfield Lane So 18:10 Ich bin dann mal weg

KINOCENTER OTTOBRUNN

Ottostr. 72 · T. 609 41 41 Do/Fr/Mo-Mi 17:45, 20:40, Sa 18:00, 21:00, So 17:30, 20:30 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice Do/Fr/Mo-Mi 18:00, 20:15, Sa/So 17:45, 20:00 Eddie the Eagle – Alles ist möglich Fr 15:45, Sa/So 14:00, Sa a. 16:00 3D: Kung Fu Panda III Fr 16:00, Sa/So 15:45 Robinson Crusoe Sa/So 14:15, So a. 16:00 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm

FILM-FESTIVALS Wenn nicht anders angegeben, finden Sie aktuelle Termine im TAGESPROGRAMM

FILMMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 241 50 Do 14.4. - So 12.6. Ozu Yasujiro · Vollständige Retrospektive des japanischen Regisseurs. Gezeigt werden auch seine Stummfilme, die live am Flügel oder von einem Benshi (Filmerzähler) begleitet werden. (www.muenchner-stadtmuseum.de/film) Do 14.4. - So 12.6. Jim Jarmusch · Retrospektive aller Filme des Independent-Regisseurs, der ein äußerst lakonisches Bild von Amerika zeichnet. (www.muenchner-stadtmuseum.de/film) Do 14.4. - So 12.6. Zarah Leander · Eine Werkschau mit Filmen der Diva und Stilikone zur Modeausstellung des Münchner Stadtmuseums »Gretchen mag’s mondän«: frühe schwedische Filme, Ufa-Erfolge und eher unbekannte Nachkriegsfilme. Do 21.4. - So 24.4. 16. Architekturfilmtage · »Öffentlicher Raum und offene Räume«: Dokumentar- / Kurzfilme über Architektur und die Arbeit einzelner Architekten mit Gästen und Einführungen. Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer. (www.muenchnerstadtmuseum.de/film)

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

Margarete-Schütte-Lihotzky-Str. 30 T. 321 868 14 Do 14.4. - So 24.4. Festival der Videokunst · Zum 30+ Jubiläum der Künstlergruppe »Ex-Neue Heimat« werden an 12 Tagen in 13 Programmen mit Spielfilmlänge über 100 Filme von über 70 Künstlern gezeigt – Videokunst in und aus München von Ende der 1970er Jahre bis heute. Eintritt frei; www.festival-der-videokunst.de (HALLE50)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 21.4. - Fr 29.4. 27. Türkische Filmtage · Ein ausgesuchtes Programm mit Spiel- / Kurz- und Dokumentarfilmen aus der Türkei, auch von jungen, noch unentdeckten Regisseuren. Dazu Diskussionen nach den Vorstellungen. Eröffnung mit »Mustang« (Carl-Orff-Saal), anschl. Empfang. www.sinematurk-muenchen.de (VORTRAGSSAAL DER BIBLIOTHEK) Mi 25.5. - So 29.5. Chinesisches Filmfest München · Erfolgreiche chinesische Kinofilme der Gegenwart verschiedener Genres im Originalton mit Untertiteln. Dazu Podiumsdiskussionen und Expertengespräche. www.chinesischesfilmfest.de (VORTRAGSSAAL DER BIBLIOTHEK)

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 So 1.5. 16:00, 20:00 Ocean Film Tour – Volume 3 · Die besten Wassersport- und Umweltdokumentationen des Jahres im Lang- und Kurzformat. Inklusive Moderation und Gewinnspiel. (www.oceanfilmtour.com)

DIVERSE ORTE

Do 5.5. - So 15.5. DOK.fest 2016 · 31. Internationales Dokumentarfilmfestival mit aktuellen Produktionen in Anwesenheit vieler Regisseure sowie Werkstattgesprächen. Für Kinder & Jugendliche gibt es wieder DOK.education, die Retrospektive ist 2016 Andres Veiel gewidmet. DOK.guest sind Tschechische Republik und Slowakei. Alle Filme werden in der Originalsprache, überwiegend mit Untertiteln gezeigt. 5.5. Eröffnung mit Filmkonzert zur restaurierten Fassung von »Berlin – Die Sinfonie der Großstadt« im Deutschen Theater. (www.dokfest-muenchen.de)

CINEMAXX

Isartorplatz 7 · T. 01805 246 362 99 Mi 25.5. 20:00 Ocean Film Tour – Volume 3 · Die besten Wassersport- und Umweltdokumentationen des Jahres im Lang- und Kurzformat. Inklusive Moderation und Gewinnspiel.

0-9 10 Cloverfield Lane · Von Dan Trachtenberg. USA 2016. Mit Mary Elizabeth Winstead, John Goodman, John Gallagher Jr. u.a. • Ein Horrorthriller über eine junge Frau, die nach einem Unfall im Keller eines Mannes erwacht, der vorgibt, sie vor einem weltweiten Chemieangriff gerettet zu haben. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi · Von Michael Bay. USA 2016. Mit John Krasinski, James Badge Dale, Pablo Schreiber u.a. • Ein Actionthriller vom Überlebenskampf des US-Personals eines Stützpunkts in Libyen bei einem 13 Stunden währenden Angriff. CINEPLEX NEUFAHRN

A M A War · Von Tobias Lindholm. DK 2015. Mit Pilou Asbaek, Tuva Novotny, Dar Salim u.a. • Ein intensives Gerichtssaal- und Antikriegsdrama rund um einen missglückten Afghanistan-Einsatz dänischer Soldaten. ATELIER, BREITWAND SEEFELD, MONOPOL M Ali Kundilli II · Von Faruk Aksoy. TR 2016. Mit Cem Gelinoglu, Zeynep Aktug, Sami Aksu u.a. • Die Fortsetzung der Komödie mit dem Ehepaar – die bevorstehende Geburt der ersten Kindes sorgt für Unruhe. MATHÄSER FILMPALAST (OmU) Alle Katzen sind grau – Tous les chats sont gris · Von Savina Dellicour. B 2014. Mit Bouli Lanners, Manon Capelle, Anne Coesens u.a. • Ein vielschichtiges Drama über einen Privatdetektiv, der seine Tochter aus der Ferne betrachtet, die nicht weiß, dass er ihr Vater ist. ARENA FILMTHEATER (OmU), BREITWAND STARNBERG (OmU/Matinee) + Alles steht Kopf · Von Peter Docter, Ronaldo Del Carmen. USA 2015 • Eine amüsante Animationsgeschichte, in der fünf Gefühle einem elfjährigen Mädchen beim Manövrieren durch das Erwachsenwerden helfen (ab 0 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam · Von Ernst Keller. D • Die Dokumentation beschäftigt sich mit Geschichten um den Luftkriegs (1944/45) im Landkreis Feising. CINEPLEX NEUFAHRN (Matinee) + Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip · Von Walt Becker. USA 2015 • Der vierte Animations-Spaß der singenden und Chaos stiftenden Streifenhörnchen. CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN + Arlo & Spot · Von Peter Sohn, John Lasseter, Lee Unkrich. USA 2015 • Ein Animationsabenteuer über die Freundschaft eines Jungen mit einem Dinosaurier (ab 6 Jahren). MATHÄSER FILMPALAST

B Bach in Brazil · Von Ansgar Ahlers. BR/D 2015. Mit Peter Lohmeyer, Edgar Selge, Marilia Gabriela u.a. • Eine Tragikomödie über einen Musiklehrer, den es nach Brasilien verschlägt und dort jugendlichen Häftlingen die Musik Bachs näherbringt. ARENA FILMTHEATER, CAPITOL Lohhof, CINEPLEX GERMERING 1-7, ELDORADO (Matinee), KINO SOLLN Batman v Superman: Dawn of Justice · Von Zack Snyder. USA 2016. Mit Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams u.a. • Ein zügiges Action-Spektakel rund um das Zusammentreffen der beiden Superhelden. CINEMA (EnglF/3D), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN (3D), GABRIEL FILMTHEATER, KINOCENTER OTTOBRUNN (3D), MATHÄSER FILMPALAST (3D), MÜNCHNER FREIHEIT (3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), ROYAL-FILMPALAST + Die Baumhauskönige · Von Margien Rogaar. NL 2014. Mit Kees Nieuwerf, Julien Ras, Bart Reuten u.a. • Die Abenteuer zweier Jungs, die in ihrem Sommercamp Großes vorhaben. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND SEEFELD, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, STUDIO ISABELLA Die Bestimmung: Allegiant · Von Robert Schwentke. USA 2015. Mit Shailene Woodley, Zoe Kravitz, Theo James u.a. • Der dritte Teil des Science-Fiction-Action-Dramas mit den Jugendlichen in einem apokalyptischen Chicago. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7 (Matinee), CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST + Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs · Von Detlev Buck. D 2015. Mit Kostja Ullmann, Charly Hübner, Max von der Groeben u.a. • Das dritte Abenteuer mit den beiden besten Freundinnen, die hier auf eine Schatzsuche gehen. CAPITOL Lohhof, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE The Big Short · Von Adam McKay. USA 2015. Mit Christian Bale, Brad Pitt, Ryan Gosling u.a. • Eine bissige Farce über eine kleine Gruppe von Glücksrittern, die den Börsencrash von 2008 vorhersagt. LEOPOLD KINOS, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) Birnenkuchen mit Lavendel · Von Eric Besnard. F 2015. Mit Virginie Efira, Lucie Fage-

det, Benjamin Lavernhe u.a. • Eine lebensfrohe Komödien-Romanze über eine verwitwete Birnenhainbesitzerin, die sich in den Mann verliebt, den sie umgefahren hat. BREITWAND STARNBERG (Matinee), CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CINEPLEX GERMERING 1-7, CITY, FILMECK GRÄFELFING, GRÖBENLICHTSPIELE, KINO SOLLN, MONOPOL, NEUES ROTTMANN, RIO FILMPALAST, STUDIO ISABELLA, BREITWAND SEEFELD (OmU), THEATINER FILM (OmU) M The Boss (2016) · Von Ben Falcone. USA 2016. Mit Melissa McCarthy, Kristen Bell, Peter Dinklage u.a. • Eine Komödie über eine verurteilte Unternehmerin, die mit Dampfwalzen-Methoden wieder groß herauskommen will. CINEMAXX (Preview), CINEPLEX GERMERING 1-7 (Preview), CINEPLEX NEUFAHRN (Preview), MATHÄSER FILMPALAST (Preview), MÜNCHNER FREIHEIT (Preview) The Boy (2016) · Von William Brent Bell. USA 2015. Mit Lauren Cohan, Rupert Evans, Ben Robson u.a. • Ein Horrorthriller rund um eine Mörderpuppe, die von einer unvorsichtigen Nanny zum Leben erweckt wird. MATHÄSER FILMPALAST Das brandneue Testament · Von Jaco van Dormael. B/F/L 2015. Mit Pili Groyne, Benoit Poelvoorde, Catherine Deneuve u.a. • Eine skurrile Tragikomödie über Gott, der mit seiner kleinen Tochter in Brüssel lebt und die Menschheit mit immer neuen Einfällen quält. ARENA FILMTHEATER, MONOPOL Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten · Von John Crowley. IRL/GB/CDN 2012. Mit Saoirse Ronan, Emory Cohen, Domhnall Gleeson u.a. • Ein berührendes, in den 1950er Jahren angesiedeltes Drama über eine junge Irin, die zwischen ihrem neuem Leben in Brooklyn und dem alten in Irland hin- und hergerissen ist. RIO FILMPALAST

C Cafe Waldluft · Von Matthias Koßmehl. D 2015 • Ein Dokumentarfilm über ein bayerisches Ausflugslokal, das als Flüchtlingsunterkunft dient. BREITWAND HERRSCHING M Chamissos Schatten: Kapitel II (Teil I) – Tschukotka und die Wrangelinsel · Von Ulrike Ottinger. D 2016 • Erster Teil des zweiten Abschnitts der Reisedokumentation auf den Spuren Chamissos und anderer Reisender und Forscher. MONOPOL (Matinee) Chamissos Schatten: Kapitel II (Teil II) – Tschukotka und die Wrangelinseln · Von Ulrike Ottinger. D 2016 • Zweiter Teil des zweiten Abschnitts von Ulrike Ottingers Reisedokumentation auf den Spuren Chamissos und anderer Reisender und Forscher. CITY (Matinee) The Choice – Bis zum letzten Tag · Von Ross Katz. USA 2015. Mit Teresa Palmer, Benjamin Walker, Maggie Grace u.a. • Eine romantische Verfilmung des Bestsellers von Nicholas Sparks, in der ein notorischer Single ausgerechnet in seiner von ihm entnervten Nachbarin die große Liebe findet. CINEPLEX NEUFAHRN Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück · Von Florian Gallenberger. D/L/F 2014. Mit Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist u.a. • Eine packende Geschichte über zwei Liebende, die im Chile des Jahres 1973 in die Fänge der Colonia Dignidad geraten. ABC KINO, ATELIER (Matinee), MONOPOL La corona spezzata – The Broken Crown: Die gebrochene Krone · Von Ruben Maria Soriquez. RP/D 2014. Mit Massimo Bonetti, Vittorio Boscolo, Francesco Cammarota u.a. • Das neorealistische Drama der rechten Hand eines Mafia-Paten, der sein Leben ändern will. MONOPOL (Matinee) Criminal Activities · Von Jackie Earle Haley. USA 2015. Mit Michael Pitt, John Travolta, Christopher Abbott u.a. • Eine schwarze Gangsterkomödie über eine Entführung, die völlig aus dem Ruder läuft. CINEPLEX NEUFAHRN, GABRIEL FILMTHEATER

D Deadpool · Von Tim Miller. USA 2015. Mit Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Ed Skrein u.a. • Ein ironischer Ableger aus dem „XMen“-Universum, der den Mutanten Deadpool bei der Jagd auf seinen Erzfeind als knallhart komischen Killer zeigt. CINEMA (EnglF), CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUMLICHTSPIELE (OV) Deliormanli · Von Murat Seker. TR 2016. Mit Birce Akalay, Murat Akkoyunlu, Hakan Bilgin u.a. • Das Drama eines Boxers, den der Tod seiner Frau aus der Bahn wirft. MATHÄSER FILMPALAST (TürkmdtU) Dirty Grandpa · Von Dan Mazer. USA 2015. Mit Robert De Niro, Zac Efron, Julianne Hough u.a. • Eine derbe Komödie über einen jungen Mann, der seinen sexbesessenen Opa zum Springbreak nach Florida begleitet. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST

E Eddie the Eagle – Alles ist möglich · Von www.in-muenchen.de


wpk_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 23:05 Seite 4

M = Neu im Kino + = Kinderfilm Dexter Fletcher. GB/USA/D 2016. Mit Taron Egerton, Hugh Jackman, Iris Berben u.a. • Eine Komödie rundum den als Eddie the Eagle bekannt gewordenen britischen Skispringer und seinen fiktiven Trainer. ASTOR, BREITWAND STARNBERG, CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY (OmU), FILMSTATION GILCHING, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), RIO FILMPALAST, ROYAL-FILMPALAST Ein letzter Tango · Von German Kral. RA/D 2015 • Ein Dokumentarfilm über das berühmte Tangotänzer-Paar Maria Nieves Rego und Juan Carlos Copes. ARENA FILMTHEATER, ARRI-KINO, BREITWAND HERRSCHING (OmU), BREITWAND SEEFELD (OmU/Matinee), STUDIO ISABELLA (OmU), THEATINER FILM (OmU) Ein Mann namens Ove · Von Hannes Holm. S 2015. Mit Rolf Lassgard, Bahar Pars, Filip Berg u.a. • Eine pechschwarze Komödie über einen unbeliebten Frührentner, der seinem Leben ein Ende setzen will und ständig dabei gestört wird. ARRI-KINO, BREITWAND STARNBERG, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, FILMECK GRÄFELFING, FILMSTUDIO OTTOBRUNN, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, GLORIA PALAST, GRÖBENLICHTSPIELE, KINO SOLLN, LEOPOLD KINOS, RIO FILMPALAST El clan – Verbrechen ist Familiensache · Von Pablo Trapero. RA/E 2015. Mit Guillermo Francella, Peter Lanzani, Lili Popovich u.a. • Ein eindringlicher Thriller über eine vermeintlich gutbürgerliche Familie, die einem blutigen Handwerk nachgeht. – MONOPOL

Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet · USA/GB 2016 STUDIO ISABELLA (Matinee)

F Familie zu vermieten · Von Jean Pierre Ameris. F 2015. Mit Benoit Poelvoorde, Virginie Efira, Francois Morel u.a. • Eine Komödie über einen reichen, einsamen Mann, der mit einer alleinerziehenden Mutter mit Geldsorgen einen Vertrag schließt. ARENA FILMTHEATER M Fan (2016) · Von Maneesh Sharma. IND 2016. Mit Shah Rukh Khan, Mariola Jaworska, Joelle Koissi u.a. • Ein Bollywood-Thriller über eine Fan-Obsession, die sich hier auf einen indischen Superstar richtet. CINEMAXX (OmU), MATHÄSER FILMPALAST (OmU)

+ Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm · Von Gary Andrews. GB 2015 • Ein Animationsabenteuer, das die populären Kinder-Spielzeugfiguren vereint. CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMSTATION GILCHING, HAARER KINOS, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE The Forest (2016) · Von Jason Zada. USA 2016. Mit Natalie Dormer, Michiel Huisman, Taylor Kinney u.a. • Ein Horrorthriller über eine junge Amerikanerin, die in einem japanischen Spukwald ihre verschwundene Zwillingsschwester sucht. CINEPLEX GERMERING 1-7

CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Gestrandet (2016) · Von Lisei Caspers. D 2016 • Ein Dokumentarfilm über eritreische Flüchtlinge in einem kleinen ostfriesischen Dorf. – MONOPOL M Gods of Egypt · Von Alex Proyas. USA 2016. Mit Gerard Butler, Nikolaj Coster-Waldau, Brenton Thwaites u.a. • Ein Fantasyabenteuer über einen Dieb, der zwischen die Fronten im Kampf zweier ägyptischer Götter gerät. – CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D/Preview), CINEPLEX NEUFAHRN (3D/Preview), MATHÄSER FILMPALAST (3D/Preview)

Mythisch: NOMADEN DES HIMMELS

Freeheld: Jede Liebe ist gleich · Von Peter Sollett. USA 2015. Mit Julianne Moore, Ellen Page, Michael Shannon u.a. • Ein bewegendes Drama über eine todkranke Polizistin, die für das Recht kämpft, dass ihre Lebenspartnerin von ihrer Pension profitiert. ARENA FILMTHEATER, GLORIA PALAST (Matinee), MATHÄSER FILMPALAST M Fritz Lang (2016) · Von Gordian Maugg. D 2015. Mit Heino Ferch, Thomas Thieme, Samuel Finzi u.a. • Ein Drama in einer Mischung aus Doku und Fiktion über den Regisseur Fritz Lang und seinen Klassiker „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“. BREITWAND SEEFELD, MONOPOL

G Der geilste Tag · Von Florian David Fitz. D 2015. Mit Florian David Fitz, Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara u.a. • Eine Tragikomödie über zwei junge Männer, die sich in einem Hospiz kennenlernen und beschließen, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben, bevor sie sterben.

Grüße aus Fukushima · Von Doris Dörrie. D 2016. Mit Rosalie Thomass, Kaori Momoi, Aya Irizuki u.a. • Ein eindringliches Drama über eine junge Deutsche, die nach Fukushima reist, um dort hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. ABC KINO, BREITWAND SEEFELD, CAPITOL Lohhof, CITY, NEUES ROTTMANN, RIO FILMPALAST

H Hail, Caesar! · Von Ethan Coen, Joel Coen. USA 2015. Mit Josh Brolin, George Clooney, Scarlett Johansson u.a. • Eine verrückte Farce über einen Filmstar, der während der Dreharbeiten entführt wird. ARENA FILMTHEATER, CAPITOL Lohhof, CITY (OmU), FILMECK GRÄFELFING, MONOPOL (OmU), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) + Hanni und Nanni II · Von Julia von Heinz. D 2012. Mit Jana Münster, Sophia Münster, Heino Ferch u.a. • Die Fortsetzung der Jugendabenteuer mit den Zwillingen nach Enid Blyton. CINEPLEX GERMERING 1-7

M Hardcore (2016) · Von Ilya Naishuller. RUS/USA 2015. Mit Haley Bennett, Tim Roth, Sharlto Copley u.a. • Ein spektakulärer Action-Trip, der komplett aus der Ich-Perspektive seines Helden, eines Supersoldaten ohne Gedächtnis, gedreht ist. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, GABRIEL FILMTHEATER, LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST The Hateful 8 · Von Quentin Tarantino. USA 2015. Mit Channing Tatum, Samuel L. Jackson, Kurt Russell u.a. • Ein beinhart lakonischer Western, in dem ein Kopfgeldjäger mit einer gesuchten Frau im Schlepptau Zuflucht in einer einsamen Hütte sucht. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Heart of a Dog · Von Laurie Anderson. F/USA 2015 • Dokumentarischer Essay der Musikerin und Performance-Künstlerin Laurie Anderson, die über das Leben und den Tod reflektiert. ARENA FILMTHEATER + Heidi (2015) · Von Alain Gsponer. D/CH 2015. Mit Bruno Ganz, Katharina Schüttler, Jella Haase u.a. • Eine Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers vom Waisenmädchen Heidi, das in den Bergen aufwächst (ab 0 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE + Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft · Von Sven Unterwaldt Jr.. D/A 2015. Mit Oskar Keymer, Anja Kling, Otto Waalkes u.a. • Eine Abenteuerkomödie über zwei Klassenkameraden, die ihre Schule retten, Nach dem Kinderbuch von Sabine Ludwig (ab 0 Jahren). CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST How to be Single · Von Christian Ditter. USA 2016. Mit Dakota Johnson, Rebel Wilson, Leslie Mann u.a. • Eine Komödie über die Beziehungsnöte und Selbstfindung einer Frau, die dem Single-Dasein und ihren Freundinnen auf den Grund gehen will. ASTOR, CADILLAC & VERANDA, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN (OV), HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST (OV), MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), ROYAL-FILMPALAST The Huntsman & The Ice Queen · Von Cedric Nicolas-Troyan. USA 2016. Mit Chris Hemsworth, Charlize Theron, Emily Blunt u.a. • Die Fortsetzung des Märchens „Snow White and the Huntsman“, in dem der Jäger einen größeren Part spielt. CINEMAXX (3D), CINEPLEX GERMERING 1-7

(3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), FILMSTATION GILCHING (3D), HAARER KINOS (3D), MATHÄSER FILMPALAST (3D), MÜNCHNER FREIHEIT (3D), ROYAL-FILMPALAST (3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) Hyperborea – Per Anhalter zum Nordkap · Von Jannis Riebschläger. D 2014 • Dokumentation: Zwei Freunde trampen mit einer Action-Kamera zum Nordkap MONOPOL

I Ich bin dann mal weg · Von Julia von Heinz. D 2015. Mit Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch u.a. • Eine Adaption von Hape Kerkelings gleichnamigem Bestseller über seine Auszeit und Erfahrungen auf dem Jakobsweg. HAARER KINOS Im Himmel trägt man hohe Schuhe · Von Catherine Hardwicke. GB 2015. Mit Drew Barrymore, Toni Collette, Dominic Cooper u.a. • Eine Tragikomödie über zwei beste Freundinnen, deren Leben eine dramatische Wende nimmt, als eine Mutter und bei der anderen Krebs diagnostiziert wird. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, BREITWAND HERRSCHING (OmU), MONOPOL (OmU) Im Spinnwebhaus · Von Mara Eibl-Eibesfeldt. D 2015. Mit Ben Litwinschuh, Lutz Simon Eilert, Helena Pieske u.a. • Nach dem Verschwinden der Mutter flüchten sich ein Junge und seine beiden Geschwister immer mehr in eine zauberhafte Fantasiewelt. ARENA FILMTHEATER Im Strahl der Sonne · Von Vitaliy Manskiy. D/KP 2015 • Dokumentarfilm über das Leben eines achtjähriges Mädchens in Nordkorea. MONOPOL IP Man III · Von Wilson Yip. HK 2015. Mit Donnie Yen, Lynn Hung, Jin Zhang u.a. • Der Wing-Chun-Meister Ip Man bekommt es mit Gangstern, korrupten Cops und gefährlichen Rivalen zu tun. Ein actiongeladenes KungFu-Abenteuer. CINEMAXX, LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST Ixcanul - Träume am Fuße des Vulkans (OmU) · Von Jayro Bustamente. Guatemala/F 2015. Mit Maria Mercedes Cry, Maria Telon u.a. • Ein Drama über eine 17-jährige MayaFrau und Kaffeepflückerin, die sich der Traditionen ihrer Vorfahren besinnt. THEATINER

J Jess & James · Von Santiago Giralt. RA 2015. Mit Martin Karich, Nicolas Romeo,

HEIMKINO

Das letzte Kapitel Drei eher tragikomische Filme bieten gelungene Unterhaltung Da wird aber der geschätzte Kollege Barth wieder schimpfen: Auch Ewige Jugend (Universum) von Paolo Sorrentino kann mit einer ästhetischen Bilderflut aufwarten, die man liebt oder eben nicht. Nach „La Grande Bellezza“ hat der italienische Regisseur auch in seinem neuesten Film wieder erfolgreiche Männer im Spätabend ihres Lebens in den Mittelpunkt gerückt, diesmal sind es der Komponist Fred Ballinger (Michael Caine) und der Filmregisseur Mick Boyle (Harvey Keitel), sie sind seit einer Ewigkeit befreundet und verbringen nun einen gemeinsamen Urlaub in einem Schweizer Luxushotel. Fred genießt seinen Ruhestand und will sich weder von seiner Tochter (Rachel Weisz), noch vom aufdringlichen Botschafter der englischen Königin überreden lassen, sein bekanntestes Stück noch einmal zu dirigieren. Mick hingegen möchte noch den letzten großen Film machen, weshalb er auch während der Ferienzeit mit seinem Team an einem Drehbuch schreibt. In dem luxuriösen Ressort vor einer majestätischen www.in-muenchen.de

Alpenkulisse sinnieren die alten Freunde über das Alter und die gemeinsamen Frauen in ihrem Leben nach. Viel mehr Handlung braucht Sorrentino

zwischen 76 Jahre alt, stellt er fest, dass sein Leben in allzu ruhigen Bahnen verlaufen ist und er der Welt weder einen großen Dienst erwiesen noch etwas zu

nicht und wenn er auch manchmal haarscharf am Kitsch vorbeirutscht – die Bilder bleiben im Kopf. Señor Kaplan (Indigo), sehr gelungen dargestellt von Héctor Noguera, verbringt seinen Lebensabend in Montevideo, der Hauptstadt Uruguays. Wie viele andere seiner jüdischen Bekannten ist er vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges auf den südamerikanischen Kontinent geflohen, um in Frieden zu leben. Und genau das ist passiert: in-

hinterlassen hat. Als er erfährt, dass angeblich ein untergetauchter alter Nazi (Rolf Becker) als Strandbar-Wirt ganz in seiner Nähe lebt, beschließt er zusammen mit dem ehemaligen Polizisten und Loser Contreras (Néstor Guzzini) zu handeln – sie wollen den Deutschen entführen und zum Prozess nach Israel bringen. In wunderbar warmen Farben und mit viel Humor beschreibt Regisseur Álvaro Brechner das Leben der jüdischen Gemeinde in Montevideo. Gu-

te Schauspieler, interessante Nebenfiguren sowie ein netter Twist der Handlung bieten beste Unterhaltung bei diesem für den Auslands-Oscar nominierten Film. Ein französische Ferienhaus-Komödie aus Deutschland: Der Titel Im Sommer wohnt er unten (EuroVideo) von Tom Sommerlatte ist zugleich eine Abmachung: Obwohl Matthias (Sebastian Fräsdorf) und David (Godehard Giese) aus der gleichen Bankiersfamilie stammen, könnten sie nicht unterschiedlicher sein. David, besessen von Geld und Macht, legt Wert darauf in den Ferien mit seiner Frau im ersten Stock des Sommerhauses am Atlantik zu wohnen. Matthias, das schwarze Schaf der Familie, wohnt mit seiner selbstbewussten französischen Freundin Camille und deren Sohn hier, macht sich nichts aus Geld, Hauptsache kein Stress. Doch den gibt es schon bald satt, deutsche Regelwut trifft auf Laissez-faire, Frust auf Erotik und Lüge auf Wahrheit. Ziemlich gelungen lässt Sommerlatte seine Protagonisten in ihrer Originalsprache aufeinander los. Herrlich komisch ist das streckenweise und trotzdem auch eine Familiengeschichte mit Tiefgang. Rainer Germann IN 8 / 2016

21


wpk_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 23:06 Seite 5

FILM-ABC >>

M = Neu im Kino + = Kinderfilm

Federico Fontan u.a. • Eine sexy Geschichte über das Erwachsenwerden: Zwei Jungs auf einem Roadtrip. CINEMAXX M + The Jungle Book (2016) · Von Jon Favreau. USA 2016. Mit Neel Sethi, Hannah Tointon, Ritesh Rajan u.a. • Eine eindrucksvolle Realverfilmung der berühmten Geschichte von Dschungelkind Mogli und seinem Duell mit dem Tiger Shir Khan. BREITWAND STARNBERG (3D), CADILLAC & VERANDA, CINCINNATI, CINEMA (EnglF), CINEMAXX (3D), CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), FILMSTATION GILCHING (3D), KINO SOLLN, LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST (3D), MÜNCHNER FREIHEIT (3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), ROYAL-FILMPALAST (3D)

M Mein Ein, mein Alles · Von Maiwenn Le Besco. F 2015. Mit Vincent Cassel, Emmanuelle Bercot, Louis Garrel u.a. • Ein Drama über eine Frau mittleren Alters, die auf ihre ebenso leidenschaftliche wie zerstörerische Liebesaffäre zurückblickt. BREITWAND STARNBERG, ELDORADO, MONOPOL (OmU), THEATINER FILM (OmU) Metropolitan Opera Live in HD: Roberto Devereux (2016) · Von Maurizio Benini, David McVicar. USA 2016. Mit Sondra Elina Garanca, Matthew Radvanovsky, Mariusz Kwiecien Polenzani u.a. CINEMA (ItalmdtU), CINEPLEX NEUFAHRN, GLORIA PALAST, GRÖBENLICHTSPIELE

No Land’s Song · Von Ayat Najafi. D/F/IR 2014 • Dokumentation: Seit der islamischen Revolution ist der Solo-Gesang von Frauen im Iran verboten. Trotzdem soll ein Vokalistinnen-Konzert in Teheran organisiert werden. – MONOPOL M Nomaden des Himmels · Von Mirlan Abdykalykov. KS 2015. Mit Taalaikan Abazova, Tabyldy Aktanov, Jibek Baktybekova u.a. • Ein Drama über eine kirgisische Nomadenfamilie, in deren Leben ein Meteorloge dringt. – ARENA FILMTHEATER, BREITWAND SEEFELD (OmU), THEATINER FILM (OmU)

O Opera Orchestre National Montpellier: Happy, Happy (2014) · Von Mathis Nitsch-

K Kairo 678 · Von Mohamed Diab. ET 2010. Mit Nelly Karim, Maged El Kedwany, Nahed El Sebai u.a. • Ein Drama über drei ägyptische Frauen, die sich gegen die von der Gesellschaft stillschweigend geduldete sexuelle Unterdrückung wehren. ARENA FILMTHEATER (OmU) Kaiserschmarrn · Von Daniel Krauss. D 2013. Mit Antoine Monot Jr., Anna Julia Kapfelsperger, Franz Meiller u.a. • Eine grelle Verwechslungs-Satire zwischen einem Heimatfilm-Schauspieler und einem Pornostar. MUSEUM-LICHTSPIELE Kirschblüten und rote Bohnen · Von Naomi Kawase. D/F/J 2015. Mit Kirin Kiki, Miyoko Asada, Etsuko Ichihara u.a. • Die berührende Geschichte eines kleinen ImbissbudenBesitzers, der eine alte Frau mit dunklem Geheimnis anstellt. ARENA FILMTHEATER + Der kleine Drache Kokosnuss · Von Nina Wels, Hubert Weiland. D 2014 • Ein spaßiges Animationsabenteuer mit einem abenteuerlustigen kleinen Drachen auf der Suche nach dem gestohlenen Feuergras (ab 0 Jahren). – MUSEUM-LICHTSPIELE + Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen · Von Ute von Münchow-Pohl, Sandor Jesse. D 2015 • Die Fortsetzung des Animationsabenteuers mit dem frechen Raben, der hier eine großes Rennen gewinnen will (ab 0). MUSEUM-LICHTSPIELE M Die Kommune · Von Thomas Vinterberg. DK 2016. Mit Ulrich Thomsen, Fares Fares, Trine Dyrholm u.a. • Ein zeitlos schlaues Gesellschaftsporträt anhand des GefühlsChaos in einer vermeintlichen Muster-WG der 1970er Jahre. ABC KINO (Preview), ELDORADO (IN-Preview) Kücük Esnaf · Von Bedran Güzel. TR 2016. Mit Gupse Özay, Ibrahim Büyükak, Cengiz Bozkurt u.a. • Eine Krimi-Komödie mit einem Schlosser im Duell mit der örtlichen Mafia. – MATHÄSER FILMPALAST (OmU) + Kung Fu Panda III · Von Alessandro Carloni, Jennifer Yuh. USA 2015 • Die Fortsetzung der Animations-Komödie über einen ungewöhnlichen, rundlichen und gemütlichen Kungfu-Kämpfer und seine Freunde. BREITWAND SEEFELD, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof (3D), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), GRÖBENLICHTSPIELE, HAARER KINOS (3D), KINOCENTER OTTOBRUNN (3D), LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST (3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), ROYALFILMPALAST

L M The Lady in the Van · Von Nicholas Hytner. GB 2016. Mit Maggie Smith, Alex Jennings, Jim Broadbent u.a. • Die schrullig authentische Beziehung eines berühmten britischen Autors zu einer Obdachlosen. ABC KINO, CINEPLEX NEUFAHRN, MUSEUMLICHTSPIELE (OV), STUDIO ISABELLA The Lobster · Von Yorgos Lanthimos. IRL/GB/GR/F/NL/USA 2015. Mit Colin Farrell, Rosanna Hoult, Ashley Jensen u.a. • Eine pechschwarze Satire in einer Parallelwelt, in der alleinstehende Menschen per Gesetz zur Zweisamkeit verdammt sind. MONOPOL (OmU) London Has Fallen · Von Babak Najafi. USA 2016. Mit Gerald Butler, Morgan Freeman, Charlotte Riley u.a. • Die Fortsetzung des Actioners „Olympus Has Fallen“, in dem sich erneut ein Sicherheitsmann und Staatsoberhaupt im Kampf gegen Terroristen bewähren müssen. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST

Showtime: GODS OF EGYPT (ab 21.4.) Michael Moore: Where to Invade Next · Von Michael Moore. USA 2015 • Der Dokumentarfilmer zieht um die Welt und prüft, was andere Länder besser machen, als die USA. MUSEUM-LICHTSPIELE (OmU/Matinee) Monsieur Claude und seine Töchter – Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu? · Von Philippe de Chauveron. F 2014. Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan u.a. • Eine boshafte Multikulti-Komödie über ein Paar, dessen vier Töchter alle Männer aus anderen Kulturkreisen heiraten. KINO SOLLN (OmU) Much Loved · Von Nabil Ayouch. F/MA 2015. Mit Loubna Abidar, Asmaa Lazrak, Danny Boushebel u.a. • Ein starkes, bewegendes und bisweilen auch humorvolles Drama über einige Frauen, die sich als Prostituierte in Marokko durchschlagen. MONOPOL (OmU)

Das Programm der Kinos ist nur bis Mi 20.4. verbindlich, ab Do 21.4. können sich Änderungen ergeben, aktualisiertes Programm ab Mi 20.4. auf www.in-muenchen.de Mustang · Von Deniz Gamze Ergüven. F/D/TR 2015. Mit Günes Sensoy, Doga Zeynep Doguslu, Elit Iscan u.a. • Ein berührendes Drama über fünf freiheitsliebende Schwestern in der türkischen Provinz, die gegen gesellschaftliche Grenzen aufbegehren. ATELIER, KINO SOLLN (Matinee), MONOPOL (Matinee) My Big Fat Greek Wedding II · Von Kirk Jones. USA 2016. Mit John Stamos, Rita Wilson, John Corbett u.a. • Die Fortsetzung des Komödien-Hits über die griechischstämmige Familie in den USA. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUMLICHTSPIELE (OV)

N Neo Rauch – Ein deutscher Maler · Von Rudij Bergmann. D 2007 • Eine Dokumentation über den Ausnahmekünstler – einer der wichtigsten Wegbereiter der sogenannten „Neuen Leipziger Schule“. BREITWAND SEEFELD + Neues von Pettersson und Findus · Von Albert Hanan Kaminski. S 2000 • Die Fortsetzung der netten Zeichentrickabenteuer eines alten Kauzes mit seinem schlitzohrigen Kater (ab 0 J.) CINEPLEX GERMERING 1-7 Nightsession · Von Philipp Dettmer. D 2015 • Die Dokumentation begleitet einige Jungs, die nachts auf ihren Skateboards quer durch München brettern. – MONOPOL

in münchen-ABO Alle 14 Tage frei Haus ... Keine automatische Verlängerung!

***

... für 39 E im Jahr! (Selbstkostenpreis)

www.in-muenchen.de 22

IN 8 / 2016

ke, Arno Waschk, Urs Schönebaum. F 2014. Mit Karen Vourc’h, Noelle Geny u.a. BREITWAND STARNBERG

P Passion for Planet · Von Werner Schüssler. D/A/IND/USA/ZA 2015 • Ein Dokumentarfilm über die Arbeit von Tierfilmern und ihr Einsatz zur Rettung ihrer „Protagonisten“. MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) + Die Peanuts: Der Film · Von Steve Martino. USA 2015 • Ein amüsantes Animationsabenteuer mit Charlie Brown, Snoopy und Co. nach Charles M. Schulz (ab 0 Jahren). CINEPLEX NEUFAHRN + Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft · Von Ali Samadi Ahadi. D 2013. Mit Ulrich Noethen, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter u.a. • Der erste Realfilm nach der populären Kinderbuchreihe des schwedischen Autors Sven Nordqvist (ab 0 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE Power to Change – Die EnergieRebellion · Von Carl A. Fechner. D 2015 • Ein Dokumentarfilm über die Energiewende in Deutschland anhand einiger engagierter Menschen. BREITWAND STARNBERG, FILMECK GRÄFELFING Prinz Blechleber und der Fluch der Ahnen · Von Willi Wenger. D 2016. Mit Willi Wenger, Tom Bones, Jasmin Arntzen u.a. CINEPLEX GERMERING 1-7

S Sahara Salaam · Von Wolf Gaudlitz. D 2013 • Das gewaltige Bilderwerk einer ins Abseits geratenen Welt, die vor Zeiten noch als der »Garten Allahs« bezeichnet wurde. RIO FILMPALAST (Matinee) Der Schamane und die Schlange · Von Ciro Guerra. COL 2015. Mit Nilbio Torres, Antonio Bolivar u.a. • Ein Abenteuer mit einem Schamanen und letzten Überlebenden seines Stammes, der zwei Forscher auf der Suche nach einer Heilpflanze begleitet. ARENA FILMTHEATER, MONOPOL + Schellen-Ursli · Von Xavier Koller. CH 2016. Mit Jonas Hartmann, Peter Jecklin, Julia Jeker u.a. • Die Abenteuer eines Jungen, der im Winter einen gefährlichen Aufstieg wagt, um mit der größten Glocke beim Dorf-Umzug glänzen zu können. BREITWAND SEEFELD Smetto quando voglio – Ich kann jederzeit aussteigen · Von Sydney Sibilia. I 2014. Mit Eduardo Leo, Valeria Solarino, Valerio Aprea u.a. • Eine Krimikomödie mit einem gefeuerten Neurobiologen, der mit einer neuen Party-Droge einen Drogenring aufzieht. BREITWAND HERRSCHING (OmitalU) Sneak Preview • Überraschungsfilm. CINEMA (EnglF), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL (OmU), ROYAL-FILMPALAST Sommer in Wien · Von Walter Größbauer. A 2015 • Das lebenslustige Porträt einer Stadt und der Bewohner, die versuchen, alternative Lebenswege zu gehen. MONOPOL M Song One · Von Kate Barker-Froyland. USA 2014. Mit Anne Hathaway, Johnny Flynn, Lola Kirke u.a. • Ein Drama mit einer Studentin, die nach New York zurückkehrt, um ihrem ins Koma gefallenen Bruder zu helfen. – CINEPLEX NEUFAHRN Der Spion und sein Bruder · Von Louis Leterrier. USA 2016. Mit Sacha Baron Cohen, Mark Strong, Penelope Cruz u.a. • Eine amüsante Actionkomödie, in der der beste Agent des MI6 feststellen muss, dass er einen Bruder hat – ein Hooligan mit beschränktem IQ. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Spotlight · Von Tom McCarthy. USA 2015. Mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams u.a. • Ein spannender Thriller über einige Journalisten des „Boston Globe“, die einen Kindermissbrauchsskandal der Kirche aufdecken. Oscar 2016. CINEPLEX NEUFAHRN, CITY (OmU/Matinee), LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), NEUES ROTTMANN

U Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada · Von Philip Baribeau. USA 2015 • Eine Dokumentation über vier Männer, die den Traum des alten Wilden Westens leben wollen und 16 Mustang-Pferde von Mexiko nach Kanada treiben. CAPITOL Lohhof Unsere Wildnis · Von Jacques Perrin. F/D 2015 • Eine bildgewaltige Natur-Dokumentation über den Wandel der Jahreszeiten in den europäischen Wäldern. MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) Unter dem Sand: Das Versprechen der Freiheit · Von Martin Pieter Zandvliet. D/DK 2015. Mit Roland Moeller, Mikkel Boe Foelsgaard, Louis Hofmann u.a. • Ein Drama über jugendliche deutsche Kriegsgefangene, die im Sommer 1945 Minen an dänischen Stränden räumen. ATELIER, BREITWAND SEEFELD

V Visions · Von Kevin Greutert. USA 2015. Mit Isla Fisher, Anson Mount u.a. • Der Horror einer werdenden Mutter, die nach dem Umzug in ein Weingut von schrecklichen Visionen geplagt wird. ROYAL-FILMPALAST

W

R M Rabbi Wolff · Von Britta Wauer. D 2016 • Ein Dokumentarfilm über den ungewöhnlichen Landesrabbiner von MecklenburgVorpommern William Wolff. ARENA FILMTHEATER, ATELIER, THEATINER FILM (Matinee) Raum (2016) · Von Lenny Abrahamson. IRL/CDN 2015. Mit Brie Larson, Jacob Tremblay, Sean Bridgers u.a. • Eine packende Adaption des Erfolgsromans von Emma Donoghue über eine Mutter und ihren Sohn, die jahrelang Gefangene in einem winzigen Raum sind. BREITWAND HERRSCHING, CITY (Matinee), MONOPOL, ROYAL-FILMPALAST Reise-Doku: Madeira · D 2011 CINEPLEX GERMERING 1-7 (Matinee) Reise-Doku: Namibia – Weites Land im Südwesten Afrikas • Die heiße Wüste der Kalahari, der gigantische „Fish River Canyon“, das rote DünenMeer von „Sossusvlei“, die Tierwelt des „Etosha“-Nationalparks. Ausgehend von der Hauptstadt Windhoek führt die Filmreise durch das ehemalige CAPITOL Lohhof The Revenant – Der Rückkehrer (2016) · Von Alejandro Gonzales Inarritu. USA 2015. Mit Tom Hardy, Leonardo DiCaprio, Domhnall Gleeson u.a. • Ein intensives Überlebensepos mit einem Trapper, der schwer verletzt den Widrigkeiten der Wildnis trotzen muss, um sich an dem Männern zu rächen, die ihn zurückgelassen haben CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT + Robinson Crusoe (2016) · Von Vincent Kesteloot, Ben Stassen. B/F 2015 • Ein Animationsabenteuer, das die Robinson-Crusoe-Geschichte aus Sicht der Tiere auf der Insel neu erzählt. CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE The Rocky Horror Picture Show · Von Jim Sharman. USA 1974. Mit Tim Curry, Susan Sarandon, Barry Bostwick u.a. • Das rockende Kultmusical über die Exzesse des strapstragenden Dr. Frank N. Furter. MUSEUM-LICHTSPIELE (OV)

Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen u.a. • Die Neuverfilmung eines der wohl berühmtesten und erschütterndsten Dokumente über die Gräuel der Naziverbrechen. BREITWAND HERRSCHING (Matinee), FILMSTATION GILCHING, MATHÄSER FILMPALAST, RIO FILMPALAST Timbuktu · Von Abderrahmane Sissako. F/RIM 2014. Mit Ibrahim Ahmed, Abel Jafri, Toulou Kiki u.a. • Das eindringliche Drama einer Hirtenfamilie nicht weit von Timbuktu, die mit dem Terrorregime der Dschihadisten konfrontiert wird. BREITWAND HERRSCHING (OmU), BREITWAND STARNBERG Todos estan muertos – They Are All Dead · Von Beatriz Sanchis. D/MEX/E 2014. Mit Elena Anaya, Nahuel P. Biscayart, Angelica Argon u.a. • Eine Tragikomödie über eine Frau, die über den Tod ihres Bruders nicht hinwegkommt. STUDIO ISABELLA (OmU) Trash Detective – Ein Schwabenkrimi · Von Maximilian Buck. D 2015. Mit Rudolf Waldemar Brem, Therese Hämer, Karl Knaup u.a. • Ein Krimi mit einem Außenseiter, der in seinem schwäbischen Dorf einen Mord aufklären will. MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) Trumbo · Von Jay Roach. USA 2015. Mit Bryan Cranston, Diane Lane, John Goodman u.a. • Ein Biopic über den legendären Drehbuchautor Dalton Trumbo im Hollywood der 1940er Jahre. ATELIER (OmU/Matinee)

Der Staat gegen Fritz Bauer · Von Lars Kraume. D 2015. Mit Burghart Klaußner, Ronald Zehrfeld, Robert Atzorn u.a. • Ein Drama über den hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer, der sich in der NS-Verbrechensaufklärung verdient gemacht hat. CADILLAC & VERANDA (Matinee) Stalker · Von Andrej Tarkowskij. UdSSR 1978/1979. Mit Alissa Frejindlich, Aleksander Kajdanowski, Anatolij Solonizyn u.a. • Eine vielschichtige Utopie, die bildgewaltig die Expedition dreier Männer in das Zentrum einer geheimnisvollen Zone schildert. BREITWAND SEEFELD (OmU) Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht · Von J. J. Abrams. USA 2015. Mit Adam Driver, John Boyega, Oscar Isaac u.a. • Das siebte Leinwandabenteuer der legendären Sternenkrieg-Saga – gewohnt spektakulär, versteht sich. MATHÄSER FILMPALAST Südafrika – Der Kinofilm · Von Silke Schranz, Christian Wüstenberg. D/ZA 2015 • Eine dokumentarische Reise durch Südafrika von Kapstadt bis Johannesburg, die Naturschönheiten, Tiere und Menschen vorstellt. CINCINNATI (Matinee), NEUES ROTTMANN Suffragette – Taten statt Worte · Von Sarah Gavron. GB 2014. Mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep u.a. • Ein leidenschaftliches historisches Drama über die Opfer, die britische Arbeiterinnen 1912 im Kampf um Wahlrecht und Gleichstellung bringen mussten. ARENA FILMTHEATER, NEUES ROTTMANN

T Das Tagebuch der Anne Frank (2016) · Von Hans Steinbichler. D 2015. Mit Lea van

Der Wert des Menschen · Von Stephane Brize. F 2015. Mit Vincent Lindon, Karine de Mirbeck, Matthieu Schaller u.a. • Ein engagiertes Sozialdrama über einen vom Schikksal gebeutelten Mittfünfziger, der eine Anstellung als Wachmann in einem Supermarkt antritt. MONOPOL, THEATINER FILM (OmU/Matinee) Wie auf Erden · Von Kay Pollak. S 2015. Mit Frida Hallgren, Jakob Oftebro, Andre Sjöberg u.a. • Die Fortsetzung der Komödie »Wie im Himmel« rund um einen Kirchenchor in der Provinz. GRÖBENLICHTSPIELE M Wild (2016) · Von Nicolette Krebitz. D 2016. Mit Lilith Stangenberg, Georg Friedrich, Silke Bodenbender u.a. • Eine dramatische Liebesgeschichte rund um eine Frau, deren Leben durch die Begegnung mit einem Wolf radikal geändert wird. ATELIER, MONOPOL, MÜNCHNER FREIHEIT + Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt · Von Joachim Masannek. D 2015. Mit Michael Sommerer, Aaron Kissiov, Bennet Meyer u.a. • Das sechste Kinderfilmabenteuer mit den Fußball-begeisterten Kids. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST + Die Winzlinge: Operation Zuckerdose · Von Helene Giraud, Thomas Szabo. F/B 2013 • Ein Animationsabenteuer über zwei verfeindete Ameisenstämme, die im Park um die Reste eines Picknicks streiten. CINEPLEX NEUFAHRN (3D), MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE Wo willst du hin, Habibi? · Von Tor Iben. D 2015. Mit Cem Alkan, Martin Walde, Tuncay Gary u.a. • Eine Tragikomödie über die Beziehung eines schwulen jungen Mannes und eines heterosexuellen Wrestlers. ATELIER (OmU)

Z + Zoomania · Von Byron Howard. USA 2016 • Ein amüsant unterhaltendes Animationsabenteuer in einer nur von Tieren bewohnte Metropole, in der ein Fuchs und eine Häsin einen Vermisstenfall lösen. BREITWAND HERRSCHING, BREITWAND STARNBERG, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN (3D), FILMECK GRÄFELFING, KINO SOLLN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, RIO FILMPALAST, ROYAL-FILMPALAST, CINEMA (EnglF/3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV)

www.in-muenchen.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:51 Seite 13

THEATER

Wie sich die Wut ihren Weg bahnt Schauerliches aus den vereinsamten Großstädten. Und zum Glück auch tröstlicher Wohlklang „Kings“, das beim Radikal Jung-Festival eingeladen war, hält Abdel-Maksoud in ihrem neuen Stück, das sie selbst geschrieben und für die Bühne inszeniert hat, erneut einer Angstgesellschaft in der Krise den satirischen Zerrspiegel vor. Und erzählt ganz nebenbei von einer sehr unwahrscheinlichen Freundschaft. (Volkstheater, ab 20.4.) Einfach mal Anschluss finden möchte auch der traurige Held aus Kim Nobles bitterböser You are not aloneComedy-Revue. Er stalkt den Kassierer im Supermarkt und bringt ihn mit eigenwilligen „Zeichen“ (Kondomen, Tampons und Schwangerschaftstests auf dem Kassenband) in Verlegenheit. Außerdem protokolliert er minutiös die sexuellen Aktivitäten seiner Nachbarn Aufmarsch der Selbstgerechten: VER(N)EINT und ruft Telefonnummern an, die Fernfahrer an den Wänden von Autobahntoiletten hinterlassen haben. Das GroßManchmal gibt es einfach nicht wirklich selbst der antike Held Herakles verprojekt dabei: sinnstiftende Beziehunüberzeugende Alternativen. „Entweder schafft sich Luft, der – von der Göttin gen aufbauen. Wie man weiß, ist das ich bringe mich um, oder du mich, oder Hera verwirrt – in blutigem Furor seine schwierig. Herauskommt – als englischwir trennen uns, oder wir machen so gesamte Familie auslöschte. (Kammerweiter“, sagt sich Katarina, deren lang- spiele, ab 16.4.) jährige Beziehung zu Frank verharmMit journalistischem Scharfblick tritt lost gesprochen etwas „erstarrt“ wirkt. dagegen Regisseurin Anna Möhrle in An diesem Abend, dem Abend der ihrer brisanten Collage an die aus den Dämonen, ist es besonders unerträgFugen geratene Gesellschaft heran. lich. Der Ehemann kommt ohne EinkäuVer(N)eint besucht brennende Asylfe nach Hause, dafür aber mit einem bewerberheime, stellt sich als schockierBeutel, in dem sich die Urne mit der te Augenzeugen zu rechtsextremen geAsche seiner Mutter befindet. Am waltgeladenen Übergriffen dazu und nächsten Morgen soll sie beigesetzt beobachtet, wie große wütende Menwerden. Franks Bruder, der eigentlich schenmassen gegen die Vielfalt im Lanzur Beerdigung kommen sollte, taucht de auf die Straße ziehen. Ist es wirklich nicht auf. Der Horror, schon wieder ei- erträglich, dass so viel Hass alltäglich nen sinnentleerten Abend in der ge- wird? Möhrle legt im Rahmen der „Inmeinsamen Nobelwohnung zu verbrin- vasion“, bei der die derzeit heimatlose gen, ist erdrückend. Also lädt Katarina Studiobühne der Theaterwissenschaft kurzentschlossen das Nachbarehepaar München die Pasinger Fabrik besetzt, ein. Es entspinnt sich ein Abend, der die Tiefenschichten des Alltagsrassismus von Hass, Trauer, Sehnsucht, Unterwer- frei. (Pasinger Fabrik, 26. und 27.4.) fungsritualen, Zerstörung und VernichWurstbrote werfende Wutbürger tungskämpfen zwischen Mann und Frau geprägt ist. Nichts Stilles, nichts Gemüt- toben auch durch das schrille Roadmovie von Nora Abdel-Maksoud. Politiker liches also. (Volkstheater, ab 17.4.) leben ihren Rechtsdrall aus, WohnungsWüst geht es erwartungsgemäß suchende resignieren, Omis fischen auch im Wut-Stück von Elfriede Jelinek Pfandflaschen aus dem Müll, Journaliszu. Die sprachgewaltige Nobelpreisträ- ten erhitzen sich. Und alles wartet auf gerin aus Österreich hat sich damit ihre eine Art Erlöser. Könnte der junge soneigene Empörung über die Anschläge nengebräunte Rock’n’Roll-Ritter derjein Paris von der Seele geschrieben, als nige sein, auf den alle gewartete haacht Redaktionsmitglieder des Satire- ben? Sie nannten ihn Tico, eine Urmagazins „Charlie Hebdo“ ermordet aufführung, stellt einen jugendlichen und in einem Supermarkt für koschere Robin Hood ins Zentrum, der zusamLebensmittel zwei Polizisten und vier men mit dem Schnorrer Lefty, der eiKundinnen ums Leben kamen. Aber na- gentlich noch auf die Rückkehr seines türlich kann es hier nicht nur um die unbekannten Vaters wartet, einfach Wut der Attentäter und das Erschre- mal ausbricht. Es entspinnt sich eine cken über fanatisierte Islamisten ge- atemlose Jagd – ausgehend von dem hen. Auch „aufrechte“, „erwachte“ Eu- unmenschlichen Kaff Moers, das man ropäer brüllen über die Bühne. Und einfach hinter sich lassen muss. Nach

sprachiges Gastspiel –ein gnadenloser Akt der Selbstentblößung und ein bissiger Kommentar auf unsere von Überwachung und Datenängsten geprägte Gegenwart. (Kammerspiele, 15./16.4.) Deutlich heiterer, aber nicht weniger albern dürfte der Fux gewinnt 3/3-Abend ablaufen. Die Fux-Truppe (Stephan Dorn, Falk Rößler und Nele Stuhler) hat sich dafür akribisch vorbereitet. Die vergangenen zwei Monate über nahm das Trio sein Glück selbst in die Hand. Gemeinsam löste man Kreuzworträtsel, rubbelte Lose frei, nahm an Fernsehquizshows teil, unterwanderte Kindermalwettbewerbe, warf Dosen und setzte auf Pferde. Nun ist der spannende Höhepunkt gekommen: Sie treten mit ihren gewonnenen Preisen auf die Bühne. Nur was sie erspielt haben, dürfen sie auch verwenden. Werden sie überhaupt Kleidung tragen? Und wer fährt im Mercedes SLK vor? Gut möglich, dass sich die Gruppenmitglieder auch schon längst aus dem karg dotier-

IN 8 / 2016

23


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 13:56 Seite 14

THEATER

ten Theaterleben zurückgezogen – nachdem ihnen ja jetzt möglicherweise schon eine Sofortrente zusteht. (Kammerspiele, ab 21.4.) Ähnlich überdreht wirkt die Ausgangssituation des unheimlichen Geräuschetheaters Lichtung von Martin Heidegger. Darin spielen ein Mann und eine Frau in ihrer Küche zunächst mit verschiedenen zufällig herbeigeräumten Utensilien den Kultfilm Alles nur Täuschung: „Koyaanisqatsi“ nach. Doch HERR BLUMENKOHL GIBT SICH DIE EHRE plötzlich stoßen sie auf einen Haufen Kabel, die zu einer unheimlichen Apparatur führen viel zu wenig voneinander wissen. Da... (Schwere Reiter, 21. bis 23.4.) runter befindet sich etwa ein Waffenfabrikant: Er fühlt sich für die Morde Mit dem Großthema der Vereinsa- verantwortlich, die mit seinen Revolmung – mitten unter den Augen einer vern verübt werden. Oder eine Bingoteilnahmslosen Gesellschaft – setzt sich Zahlenansagerin: Sie vermutet schon Dea Loher in ihrem Episodenstück Das lange, dass ihr Leben ohne sie selbst Leben auf der Praca Roosevelt aus- stattfindet. Außerdem sucht eine todeinander. Auf dem belebten Treffpunkt kranke Sekretärin Halt. Den findet sie im Herzen der weitgehend herzlosen bei ihrer einzigen Freundin, einer alMillionenmetropole Sao Paolo kreuzen ternden Transsexuellen. (Akademiesich die Schicksale von Menschen, die theater, ab 20.4.)

Zueinander finden ausgerechnet eine dänischschweizerische Kleinfamilie, die eigentlich nach Sizilien reisen wollte, und eine Gruppe nigerianischer Flüchtlinge, die noch auf ihre Papiere für ihren Weitertransport warten. Um sich die Zeit zu vertreiben, erzählen sich die Nordeuropäer und die Heimbewohner Geschichten, singen gemeinsam (in endlicher Freundschaft) und schlagen mit Tischtennisschlägern die Zeit tot. Exodus versteht sich dabei laut dem PerformanceDuo Cecilie Ullerup Schmidt und Andreas Liebmann als „Ballade der neuen Europäerinnen“. Vieles davon basiert auf realen Begegnungen. (Schwere Reiter, 15. und 16.4.) Ihr zehnjähriges Jubiläum feiert schließlich die mutige Münchner Company Hunger & Seide und bringt dafür aus ihre Landesfahnen-Trilogie noch einmal die beklemmenden Stücke Rot (über den Münchner Altstadtring als

symbolische neue europäische Mauer) und Schwarz (über den Plastikmüll, der als trostlose, ferne Erinnerung an die Epoche der Menschheit zurückbleibt) letztmalig zur Aufführung. (Muffathalle, 25.4. bis 27.4.) Bleibt zum Durchatmen vielleicht am besten das neueste Schaffen von Regisseur, Übersetzer, Autor und Metropoltheater- sowie KammeroperMünchen-Mitbegründer Dominik Wilgenbus. Er inszeniert, frei nach dem großen deutsch-französischen Komponisten Jacques Offenbach, Herr Blumenkohl gibt sich die Ehre in der von Wilgenbus erfundenen Form „Brettl-Operette“ neu. Der Titelheld möchte endlich in die feine Gesellschaft aufgenommen werden. Daher lädt er zu einer glanzvollen Soiree mit weltberühmten Opernsängern. Doch kurz bevor die Gäste eintreffen, stellt sich heraus, dass diese nicht kommen werden. Kurzerhand müssen der zunehmend verzweifelte Blumenkohl, seine Tochter und der musikalische junge Nachbar an Stelle der Stars einspringen. Das Vergnügen nimmt seinen Lauf. (Hofspielhaus, ab 21.4.) Rupert Sommer

BÜHNENSCHAU

Business as usual Tod der Cola, es lebe das Bier: Frank Castorf macht „ Švejk“ am Residenztheater Blick auf die Uhr: 23.50 Uhr. Ende. Applaus, ein bisschen müde, ein paar Bravos für die Schauspieler. Und dann: ein Applaus zurück. Den haben wir auch verdient: schließlich sind wir – samt Hirn, Sitzfleisch und was ein CastorfAbend sonst noch an toleranter Masse braucht – seit 19 Uhr bei der Stange geblieben. Was nicht immer leicht war. Was wir aber auch nicht anders erwartet haben, wenn der inzwischen auch schon ältere Dekonstruktivierer von der Berliner Volksbühne am Residenztheater vorbeischaut. Die Bühne von Aleksandar Denić sieht nicht viel anders aus als die letzten Male: Bretterbudenambiente auf Drehbühne, diesmal mit einem alten Holzwaggon und einem Nachbau der Volksbühne mit plüschigem Foyer samt Luster und Klavier. Und, ja, Systemkritik: noch zwei Getränkeautomaten, von Pepsi und von Coca-Cola. Deren Schriftzüge noch mal groß über der Szenerie, unter Coca Cola steht noch Zero. Und: Migrants free. Aha: migrantenfrei. Oder meint das: für Migranten umsonst? Ja, was nun eigentlich? Die Frage nach Eindeutig-

24

IN 8 / 2016

keit sollte man sich bei Castorf sparen, das ist nun, bei seiner Anlehnung an einen viel zu selten gelesenen, nun aber in neuer Übersetzung vorliegenden Roman, nicht anders: „Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg“, Jaroslav Hašeks 900-Seiten-Epos, ein beißendwitziges Konvolut, ein zeitloser Kommentar zu Wahn, Mickrigkeit und Idiotie in Uniform und zu Unrecht als Schelmenroman verunglimpft (den Herren H. Ein Engel der Verzweiflung ... Rühmann und P. Alexander sei Dank). Castorf nimmt sich, was er braucht: ein sind eher eine monologische Entäußepaar Militärs in Feldgrün, vom General rung nach der anderen, gerne auch be(Jürgen Stössinger) und seinem Oberst- deutsam gebrüllt. Oder blödeln, geht leutnant-Sohn (Frank Pätzold) zum Ka- auch: von Cuba libre über Rum landet detten (Jeff Wilbusch). Die Frauen (im man – Brüller – beim Rumkriegen. Ein Roman rar) sind, auch nicht neu, auf- bisschen Faust, bisschen Karl Kraus, mal gedonnerte Halbwelt-Weiber, wuchtig Plausch mit dem Publikum, oder was rauschend wie Katharina Pichler oder zu Angela Merkel oder Angela Winkler. ambitioniert high-heeling wie Bibiana Egal. Denkansätze beim Publikum werBeglau. Die Rollen scheinen nicht wirk- den frühzeitig gesprengt: Besser wird’s lich wichtig, denn die Akteure nennen nicht, erfahren wir. Wie gewohnt spiosich meist beim Vornamen. Die Dialoge niert die Handkamera hinter die Fas-

saden und frisst sich in Gesichtern fest, die Bilder flimmern fast parallel auf der autokinohaften Leinwand oder einer Holzwand. Dazu gibt’s Musik von Ray Charles, den Stones, Schönberg. Oder Trio: Da da da. Ah ja. Um Švejk geht’s erst nach der Pause. Aurel Manthei trifft auf die grandiose Schwarze Witwe von Valery Tscheplanowa, lange Beine bis zum goldenen StringTanga, Varietéfedergesteck auf dem Rücken: ein Engel der Verzweiflung, der auch Gewehrsalven-Russisch beherrscht und eine kosmische Revolution gegen den Krieg fordert. Ein kurzer, intensiver Ausflug in so etwas wie Tiefe. Beißend-witzig ist Castorfs IntuitivTheater nie, eher ziellos gondelt er durch alles mögliche Menschliche: Macht, Unterdrückung, Demütigung, Rassismus, Sexphantasien, auch Sodomie. Der wahre Weltkrieg scheint – Vorsicht, Interpretation! – der Krieg der braunen Soßen zu sein. Doch sie gewinnen beide nicht: „Tod der Coca-Coca, Tod der Pepsi – es lebe das Bier!“, meint Švejk am Ende. Na dann: Prost. Peter Eidenberger


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 13:57 Seite 15

RADIKAL JUNG

Ekstase auf der Bühne Das jugendliche Regie-Fest tobt vom 22. bis 30. April

Radikal erotisch: SCHÖNHEITSABEND Um den Hinterhof in der Brienner Straße 50 wird man vom 22. bis 30. April nur schwer herumkommen. Zu stark sind die Gravitationskräfte, die von dem Festival mit den vielen starken Theatermomenten ausgehen. Bereits zum zwölften Mal hat Intendant Christian Stückl seine europaweiten Kontakte spielen lassen und für Radikal jung – Das Festival junger Regisseure zehn Inszenierungen aus Berlin, Frankfurt, Gießen, Kassel, Mannheim, Lissabon, Rouen und aus München selbst einladen können. Darunter befinden sich diesmal sechs Uraufführungen, sieben der zehn Regisseure sind zum ersten Mal mit ihren Produktionen zu Gast im Volkstheater, fünf der Theatermacher stellen dabei selbstentwickelte Stücke vor. Und natürlich ist alles eingebettet in Fest-Atmosphäre mit Publikumsgesprächen, bei denen es oft hoch hergeht, einer Masterclass für Regiestudenten und Partystimmung im Foyer und dem nahen Theatercafé. Besonders rauschfördernd: Diesmal gibt es erstmalig einen kostengünstigen Festivalpass, der den Zugang zu möglichst vielen Stücken ermöglicht.

Klassischer geht’s am 23.4. mit Fräulein Julie, eingerichtet von Daniel Foerster, am Schauspiel Frankfurt weiter. Er legt die Krebsgeschwüre im August-Strindberg-Stück quasi mit dem Skalpell frei. Nach dem vielbeachteten, auch umstrittenen „Regie“-Werk, bei der die Gruppe Monster Truck im vergangenen Jahr die Bühne für Menschen mit Down Syndrom öffneten, geht man mit Regie 2 (23.4.) bei der Machtübergabe an andere nun einen mutigen Schritt weiter. Diesmal treibt das Spektakel auf einen Höhepunkt zu, bei dem explosive Energie freigesetzt wird und sich die Theatersituation unwiderruflich von selbst auflöst. Anschnallen bitte!

Sowohl das Stück als auch das Bühnenbild und die Kostüme hat der junge Regisseur Ersan Mondtag für seine Tyrannis-Uraufführung (24.4.) selbst entwickelt. Es ist die Geschichte einer Familie, die sich nach innen und außen vollständig abgeschottet hat. Sowohl die Sprache als auch der lebendige Blick ging ihnen in ihren durchritualisierten Tag- und Nachtabläufen komplett verloren. Was bleibt sind blinde Puppen, die mit Masken agieren, deLos geht’s am 22.4. mit der Uraufren Augen in einem fast griechischen führung von Flimmerskotom, bei Urzustand aufgerissen erstarrt sind. der Gregor Glogowski, Alisa Hecke An fast vergessene Bühnen-Tanzund Benjamin Hoesch vom Institut für angewandte Theaterwissenschaften Situationen, geprägt von Wahnsinn, in Gießen auf die Hauptakteure zu- Ekstase, expliziter Erotik und einer rückverweisen, die das Bühnenerleb- Selbstentfremdung im Exotischen ernis erst möglich machen: Sie holen innern schließlich Florentina Holzinger Scheinwerfer von der Decke, verstär- und Vincent Riebeek mit der Uraufken die Geräusche und vertonen Elek- führung ihres Schönheitsabends trosignale. Was, wenn sich erstmalig (30.4., ab 18 Jahren!). Ein Name, der die Technik radikal in den Vorder- fast verharmlosend klingt. Radikal verharmlosend. Rupert Sommer grund spielt? IN 8 / 2016

25


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:52 Seite 16

KABARETT

m ü n c h n e r L ACH + SCHIESS gesellschaf t april 2016

PROGRAMM

HARRY KULZER & WOLFRAM WINKEL

14.4.

ULAN UND BATOR

15.4.

HENNING VENSKE

16.4.

GABI LODERMEIER

17.4.

DR. E. NONI HÖFNER

18.4.

2 Männer: 1 Gedanke. Konzert

Irreparabeln

Es war mir ein Vergnügen

München, Du aufplatzte Weißwurscht

Die Kunst der Ehezerrüttung – Das Beziehungs-Kabarett über männlichweibliche Stammesweisheiten

SVEN KEMMLER

19. + 20.4.

Englischstunde

CHRISTIAN SPRINGER

21. - 25.4.

Trotzdem Premiere

STEFAN WAGHUBINGER

26.4.

FATIH ÇEVIKKOLLU

27.4.

Außergewöhnliche Belastungen Emfatih Mü.-Premiere

SEVERIN GROEBNER

28. - 30.4.

Vom kleinen Mann der wissen wollte wer ihm auf den Kopf g’schissen hat

Haimhauser-/Ursulastraße, 80802 München Einlass: 18.30 Uhr, Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr Tel. Vorbestellung 14.00 – 18.00 Uhr: 089–3919 97 www.lachundschiess.de

April 2016 14.4. Wilfried Schmickler „Das Letzte“ 15. + 16.4. Herbert und Schnipsi „Juchhu, glei schmeißts uns wieder!“ – BR-Aufzeichnung 17.4. Bernhard Hoëcker „So liegen Sie richtig falsch“ 18.4. Helmut A. Binser „Wie Im Himmel“ 19.4. Sigi Zimmerschied „Tendenz steigend – Ein Hochwassermonolog“ 20.4. Martin Puntigam und Matthias Egersdörfer „Erlösung“ 21.4. 31. Schwabinger Poetry Slam 22.4. Table for Two „Die wirklich großen Hits Vol.1“ 23.4. Tobias Mann „Jubiläumsprogramm – Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann“ 23.4. „Die Kuh, die wollt ins Kino gehen!“ – 14.00 h 24.4. Michael Altinger „Ich sag's lieber direkt!“ 25.4. Andreas Giebel „Das Rauschen in den Bäumen“ 26.4. Bastian Pastewka „liest Midlife Cowboy“ 27.4. Mathias Tretter „Selfie“ Lustspielhaus • Occamstraße 8 • 80802 München Einlass 18.00 h • Beginn 20.00 h • Warme Küche! Karten: 14.00 h bis 18.00, Di bis 20.00 h Tel: (089) 34 49 74 • Fax: (089) 33 89 28 Kartenbüro: Ursulastr. 9 • 80802 München 24 h online reservieren unter: www.lustspielhaus.de

Fr 22. April · 20.00 Uhr

Offene Musikbühne Mitmacher und Mitmacherinnen willkommen! Mi 27. April · 19.00 Uhr

Offene Runde „Spiritualität, Liebe und Bewusstsein“ Unterricht im Werkhaus: Musik, Tanz, Zumba, Qi Gong,

Infos unter www.werkhaus-ev.de

T’ai Chi, Yoga, Chöre, Bauchtanz, Beckenbodengymnastik

Leonrodstr. 19 · Tel. 166 102U 1, Tram 12, Bus 53 Rotkreuzplatz

26

IN 8 / 2016

Wie man Mutti gefällt Auch ohne Selbstüberschätzung kann man es weit bringen Wer allzu gutgläubig ist, kommt bekanntlich nicht weit. David Werker hat jemand Teuflisches eingeflüstert, dass man mit K.O.-Tropfen angeblich jede Frau klarmachen kann. Doch nach wiederholten Versuchen muss er sich ziemlich ernüchtert eingestehen: „Ich habe das Zeug mehrfach genommen. Und konnte gar nichts mehr.“ Vielleicht steht dem guten Mann, immerhin Gewinner des Deutschen Comedypreises in der Kategorie „Bester Newcomer“, auch seine jugendliche Unbedarftheit im Weg. Er be- Lasziv komisch: zeichnet sich selbst als „AlphaENISSA AMANI memmchen“ und „Self Made Praktikant“. Besonders groß scheint seine branchenübliche Selbstüberschät- Ära ein schönes Gesicht zu geben. Allerdings zung also noch nicht ausgeprägt zu sein. Viel- zünden viele ihrer „Studio Amani“-Pointen leicht sind es aber auch die noch ungelösten nicht so feurig, wie man das von ihr auf der Familienbeziehungen, die ihn befangen ma- Live-Bühne erwarten kann. In der neuen Halchen. Wie sollte er sonst auf den Programm- len-Tournee „Zwischen Chanel und Che Guetitel „Mutti gefällt das!“ gekommen sein. „Vie- vara“ dreht Enissa voll auf. Ihr schärfster le Leute neigen dazu, Eltern zu haben“, hat Trumpf dabei: geschickt ausgespielte SelbstWerker schon festgestellt. „Die meisten sogar ironie und das Wissen um zwei eigentlich unzwei.“ Nun weiß er aber auch: „Selbst wenn verbindliche Welten. (Circus Krone, 27.4.) man offiziell erwachsen ist, mischen die ErEbenfalls aus Köln – und kulturell noch wo zeuger mit.“ Schlimmer noch: Sie werden mit ganz wo anders her – stammt ihr Kollege jedem Tag kindischer. Dabei hat Werker eiFatih Çevikkollu, der in seinem neuen Progentlich gar keine Zeit, seine Eltern wieder gramm zu mehr „Emfatih“ aufruft. Eigentlich auf Kurs zu bringen. (Schlachthof, 21.4.) ist sein aktuelles Wirken nämlich eine WerbeDas Rampenlicht und die Auszeichnung als tour für eine scheinbar gänzlich verloren geäußerst vielversprechende Newcomerin teilt gangene Eigenschaft: Mitgefühl. Cevikkollu Werker mit der ausladend schönen Deutsch- möchte den einen das Kopftuch, den anderen Perserin Enissa Amani, die derzeit drauf und den geistigen Schleier über der Lügenfresse dran ist, ProSieben in der Post-Stefan-Raab- herabreißen. Sein bitterer Befund: „Wir haben

VERLOSUNG

Bonjour Kathrin Am 27. April im Theater-Platz Wenn Claudia Schill und ihr Bühnenpartner Klaus Renzel die Welterfolge der Caterina Valente auf die Bühne bringen, dann treffen Musik und Humor aufeinander. Die Epoche des Schwarzweiß-Fernsehens lebt in einer frischen, mitreißenden Retro-Show für alle Generationen wieder auf –live und in Farbe. Schill, Hauptdarstellerin auf unzähligen Musical- und Revuebühnen und ihr musikalischer Partner Renzel sind die Idealbesetzung für das breite Repertoire der Valente und ihres Bruders Silvio Francesco: Bossanova, Chanson, Jazz und Latin liegen ihnen ebenso wie die bekannten Schlager. Hochkarätige Jazz-Musiker, Original-Arrangements mit zwei Gitarren, Humor, wechselnde Kostüme und Requisiten machen „Bonjour Kathrin“ zu einer Show mit einem eigenen, unverwechselbaren Charme.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Freitag, 22.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 678* an und nennen Sie das Stichwort bon plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer.Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN bon **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 19:52 Seite 17

keinen Plan gegen den Fanatismus. Wir handeln kopflos.“ Umso wichtiger ist es, sich wieder mit echten Werten und – im Land der Biertrinker – nicht länger nur mit Leberwerten auseinander zu setzen. (Lach- und Schießgesellschaft, 27.4.)

Zu Gitarre, Keyboard oder Loopstation singt er aktuell schräge und hintersinnige Geschichten über Freundschaft und Sozialneid, über Rebellion und Buchhaltung, über Raumschiffe, Weltschmerz und Haustiere. Herauskommt ein Abend voller Hintersinn – als „Spaß für die halbe Familie“, wie Thomas Franz allerdings Ob’s endlich wieder besser wird? Nur das selbstkritisch einschränken muss. (HofspielFastfood Theater weiß das. In der neuen Imhaus, 15.4.) pro-Revue mit Monika Eßer-Stahl und Andreas Wolf kann man schon mal einen Blick in die Bekannt aus Film und Fernsehen und damit Zukunft werfen. Die beiden spulen mit Tempo sicherlich eine Bank für die wirklich ganze und Witz vor. „Die improvisierte Zeitreise“ Familie ist der kleine Besserwisser Bernhard schaut dabei aber nicht nur nach vorne, son- Hoëcker („Switch“, „Wer weiß denn sowas?“). dern dreht das Rad auch zurück. Erstmalig sind Mit „So liegen sie richtig falsch“ will er in kniffan der Entstehung der Erdgeschichte Zuschau- ligen Alltagsfragen weiterhelfen. (Lustspieler beteiligt. (Schlachthof, 22.4.) haus, 17.4.) Tröstlich ist auch, was Martin Puntigam Freude an einer geordneten Welt findet und Matthias Egersdörfer erreicht haben – übrigens Dominik Herzog, seines Zeichens „Erlösung“. Über die Landesgrenzen hinweg Rechtsanwalt und Kabarettist, immer öfter. Sein forsches Motto lautet: „Ich hab‘ Recht!“. In der gleichnamigen Show analysiert er zusammen mit dem Publikum krasse Fälle von Unrecht. Etwa beim Streit um die Parklücke. Soll man auf das Bürgerliche Gesetzbuch vertrauen? Oder doch lieber sein Glück in der Selbstjustiz suchen? Hier wird man gut beraten. Herzog ist immerhin „Advocards Liebling“. Sein Abend empfiehlt sich dabei nicht nur für Paragrafenreitern und Hobbyjuristen, sondern macht auch allen Wichtigtuern und Rechthabern Spaß. (Heppel & Ettlich, ab 15.4.) Manchmal braucht es für die lautesten Lacher nicht allzu viel Worte. Die tiefen Geheimnisse der Deadpan-Komik kennen René Frotscher und Detlef Winterberg, der magische Brite und der stumme Ex-Berliner, die wirklich komische Knochen sind. Im Funny Bones-Programm trifft staubtrockener Humor auf stark angeschrägte Komik. (Heppel & Ettlich, 17.4.)

Staubig und trocken: FUNNY BONES reichten sich die beiden Grantler zuletzt die Hände und haben nun die langen Jahre der Grobheit und der Renitenz (1989 bis 2014) endgültig hinter sich gelassen. Nun sehen sie sich selbst als „wunderschöne Schmetterlinge, die auf der Blumenwiese des Lebens leicht wie der Wind von Blüte zu Blüte flattern und ihre langen Zungen mit dem süßen Nektar der Liebe netzen“. Nun gut, Zweifel daran sind angebracht. Allerdings haben die beiden selbsterklärten Spätentwickler zur Milde zurückgefunden. Und sie räumen mittlerweile sogar ihren schärfsten Kritiker ein: „Ihr hattet Recht! In Vielem!“. Nun schenken sich die beiden als Wiedergutmachung ans Universum. (Lustspielhaus, 20.4.) „Zwieback für die Seele“ knabbert dagegen Thomas Franz. Er hat erkannt: „Elektroingenieure sind glückliche Menschen, weil sie einen schönen Beruf ausüben und ein hohes soziales Ansehen genießen. Sie haben meistens schöne Frauen und gehen oft auswärts essen.“ Dummerweise ist Franz allerdings kein Elektroingenieur, sondern Liedermacher. Und damit zum Grübeln verdammt.

Ziemlich ausgefinkeltes Humorverständnis oder einfach nur eine Natur-Albernheit empfehlen sich für die Abende, an denen René Marik seinen kleinen Wühler aus der Kiste lässt. „Ze Hage! Best of + X“ nennt sich sein „Maulwurfn“-Programm, bei dem tiefschürfende Grabungen aus den Erfolgsreihen „Autsch’n“ und „KasperPop“ zusammenkommen. (Circus Krone, 26.4.) Ebenfalls mit einem Highlight-Programm dreht derzeit Toni Laurer die Runde. Die Oberpfälzer ist mit mehr als 500.000 verkauften Büchern der erfolgreichste Schriftsteller Ostbayerns in der Rubrik Mundarthumor. Sein Geheimnis: Er weiß natürlich allzu gut, dass es die kleinen Fehler sind, die einen Menschen einzigartig und oft damit auch liebenswert machen. (Iberl Bühne, 17.4.) Bleibt als Altmeister zum Abschluss: Robert Kreis: Seit über vier Jahrzehnten fegt er ohne Ermüdungserscheinungen über die kleinen Bühnen der Republik. Für das Niederschreiben einer Biografie war bislang noch nie Zeit übrig geblieben. Als Ersatz dafür gibt es nun eine „Bühnografie“. Und die muss natürlich den stolzen Titel „Manche mögen’s Kreis“ tragen. (Komödie im Bayerischen Hof, 18.4.) Rupert Sommer

»Bonjour Kathrin « Eine Hommage an Caterina Valente + Silvio Francesco

22. - 30.4.2016 Sudetendeutschestr. 40 U2 Am Hart · Tel. 3777 96 03 www.theater-platz.de

Di 12. bis Fr 15. April · jeweils 20.30 Uhr

STEPHAN ZINNER

„Wilde Zeiten“ – Musik-Kabarett Sa 16. April · 20.30 Uhr

MAX MEINHARDT – CD-Präsentation

Di 19. April · 20.30 Uhr

Di 26. April · 20.30 Uhr

GONZALO BERGARA QUARTETT Mi 27. April · 20.30 Uhr

DIE STÜTZEN DER GESELLSCHAFT

MATTHIAS NINGEL

Mi 20. bis Sa 23. April jeweils 20.30 Uhr

KABARETT KAKTUS GEWINNER 2015

Eine Münchner Lesebühne

HOLGER PAETZ

„Auch Veganer verwelken“

„Jugenddämmerung“ Do 28. April · 20.30 Uhr

Lisa Catena und Marvin Spencer

Fraunhoferstr. 9 · Wirtshaus: Tel. 266 460 · Theater Tel. 26 78 50 www.fraunhofertheater.de IN 8 / 2016

27


WPT_08_2016_in-Programmseiten 12.04.2016 01:01 Seite 1

THEATER & KABARETT >> Weitere Theater- und Kabarett-Termine finden Sie im Tagesprogramm, Vorstellungen für Kinder ab Seite 72.

THEATER AKADEMIETHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Mi 20.4./Fr 22.4./Sa 23.4. 20:00 Premiere Das Leben auf der Praca Roosevelt · Schauspiel von Dea Loher. Bachelorinszenierung der Theaterakademie August Everding. • Ein Blick auf eine Gesellschaft der Vereinsamung, in der Zusammenhalt überlebenswichtig ist. So 24.4. 11:00 Einführungsmatinee »Peter Pan« · Zur Gärtnerplatzpremiere am 3.5. im CuvilliésTheater. Di 26.4. - Do 28.4. 9:00, 13:00 Tschick: Erste Liebe · Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf. R: Philipp Moschitz. Mit Svetlana Bielievtsva, Daniel Holzberg u.a. • Eine rasante Geschichte über Freundschaft und die erste große Liebe während eines abenteuerlichen Sommers.

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 545 80 00 Do 14.4. - Sa 16.4. 20:00, Sa 16.4. 15:00, So 17.4. 14:00,19:00 Ballet Revolución · Die gefeierte Tanzshow mit neuen Highlights feat. The Ballet Revolución Live Band. • Internationale Nr.1-Hits von Pitbull, Usher, Rihanna, David Guetta, Beyoncé und Hozier in einer explosiven Performance der jungen kubanischen Tänzer. Di 19.4. 20:00 Massachusetts · Das Bee Gees Musical – Alle Hits und biografische Spielszenen aus der über 40-jährigen Karriere der australischen Brüder. Mit den ehemaligen Bandmitgliedern Blue Weaver (keyb) und Dennis Brown (dr) sowie der Tribute-Band »The Italian Bee Gees«. So 1.5. 15:00, So 1.5./Mo 2.5. 20:00 Elvis – Das Musical · Tribute Show an den »King of Rock’n’Roll« mit Graham Patrick u.a. • Die größten Hits, aufwändige Choreografien, Spielszenen, Originalfilmsequenzen und Fotoprojektionen führen durch alle wichtigen Stationen bis zum Tod von Elvis. Di 3.5. 20:00 Tina – The Rock Legend · »Break Every Rule«. Musical über Leben und Karriere von Tina Turner mit ihren größten Hits. Mit Tess »Dynamite« Smith, Tänzer_innen, Schauspieler_innen, Live-Band. Fr 6.5. 20:00 A Tribute To Freddie Mercury · »The Best of Queen«: Eine Hommage an den großen Entertainer der Rockmusik mit allen Hits. Sa 7.5. 20:00 Circus meets Michael Jackson · Über 40 Tänzer_innen, Artist_innen und Profi-Musiker_innen präsentieren die Songs des »King of Pop« in einem visuell und akustisch einmaligen Show-Spektakel.

CUVILLIÉS-THEATER

Residenzstr. 1 · T. 218 519 40 Do 14.4. 19:00 Albert Herring · Komische Oper von Benjamin Britten in englischer Sprache. R: Alföldi. D: Lyniv. Mit Keys, Uzun, Subramaniam, Kammler, Mills u.a. Fr 15.4. - So 17.4. 20:00 L’Incoronazione di Poppea · Oper von Claudio Monteverdi in italienischer Sprache. R: Martina Veh. D: Hans Huyssen. Mit dem Ensemble così facciamo auf historischen Instrumenten. Di 3.5. - So 8.5. 18:00, Mi 4.5./Fr 6.5./Di 10.5. 10:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Premiere Peter Pan · Ballettmärchen von Emanuele Soavi zur Musik von Han Otten. D: Brandstätter. Mit dem Ballettensemble des Gärtnerplatz-Theaters (ab 6 Jahren).

DEUTSCHES THEATER

Schwanthalerstr. 13 · T. 552 344 44 Do 14.4. - Sa 16.4./Di 19.4. - Sa 23.4. 20:00, Sa 16.4./Sa 23.4. 15:00, So 17.4./So 24.4. 14:30,19:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical von Andrew Lloyd Webber & Tim Rice. R: Bob Tomson. Eine Produktion vom Londoner West End in englischer Sprache mit deut-

schen Übertiteln. • Die Leidensgeschichte Jesu aus neuer Perspektive mit stimmgewaltigen Soul-Arien, gefühlvollen Balladen, donnernden Rocknummern und monumentalen Chorpassagen. Führung »Hinter den Kulissen bei: JCS« am Mo 18.4. 10:00, 17:00 Di 26.4. - Sa 30.4. 20:00, Sa 30.4./So 1.5. 15:00, So 1.5. 19:00 Irish Celtic – The Spirit Of Ireland · Mitreißend und mystisch – eine Reise in die Seele Irlands mit fantastischen Choreografien, Stepp-Ensemble und Live-Band. Eine »Diamond Dance«-Produktion. • Stimmungsvoller Rahmen ist das Pub des alten Raubeins Paddy, der humorvoll durch die Geschichte und Legenden der grünen Insel führt. Sa 7.5./So 8.5. 11:00, 15:00 Für Hund und Katz ist auch noch Platz · Kindertheater nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler. R: Toby Mitchell. Gastspiel des »Jungen Theater Bonn«. • Vier Tiere dürfen auf dem Besen einer sympathischen Hexe mitreisen (ab 4 J.). Mi 11.5. 19:30 Premiere Gräfin Mariza · Beschwingte Operette in drei Akten von Julius Brammer und Alfred Grünwald. Musik: Emmerich Kálmán. Ein Gastspiel des »Budapester Operettentheater« in deutscher Sprache. R: KERO®. D: László Makláry.

wändig ausgestattete Produktion von »Freies Landestheater Bayern – die Volksoper in München« zum 35-jährigen Bestehen mit namhaften Solisten, großem Chor und Orchester. (CARL-ORFF-SAAL) Mo 25.4. 20:00 Natalie Schorr: Die beiden Wanderer · Die Schauspielerin liest und rezitiert aus Kinder- und Hausmärchen gesammelt durch die Brüder Grimm sowie Gedichte der Romantik von Goethe und von Rainer Maria Rilke. (BLACK BOX) Fr 29.4. 18:30 Die Welt zu Gast in München · BallettGala mit Tänzer_innen der »Waganova Akademie St. Petersburg« und »Tanz Akademie Zürich«, Solisten des »Bayerischen Staatsballett«,

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Fr 15.4. 20:00 Wis und Ramin · Fakhr al-Din Gorganis Versepos als Vortrag mit Lesung, Gesang, Musik und Tanz. Mit Harry Blank, Esmail Vasseghi und Freunde, Ulduz Ahmadzadeh Dance Company. Leitung: Esmail Vasseghi Santur (voc, perc). • Die altpersische Versdichtung hat Ähnlichkeit mit »Tristan und Isolde«. Das heillose Geschehen stürzt alle Beteiligten in Schuld und Leid. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 16.4. 20:00 The Lotus & The Lily · Eine Hommage an Walt Whitmann. Performance mit Aparajita (Rezitation, Tanz), Verena Barth (Gesang) u.a. • Der klassische indische Tempeltanz »Bharatanatyam« mit Rezitationen aus dem Vedanta durchtränkten Gedicht »Grashalme« des Amerikaners Walt Whitman. Lotus ist Symbol für Brahma und die Lilie steht für Aufklärung. (BLACK BOX) So 17.4. 11:00 Spuk im Gasteig · Musikalischer Orgel-Krimi für die ganze Familie. Zuhören, Miträtseln und das Instrument Orgel entdecken. R: Katharina Bianca Mayrhofer. Mit Friedemann Winklhofer (Orgel) und Peter Brümmer (Detektiv). • Eine Orgelpfeife ist spurlos verschwunden: Meisterdetektiv Sherlock Helmlock III. ermittelt ... (ab 6 J.). (PHILHARMONIE) Mi 20.4. 20:30 Access To Dance Badke · Eine Produktion von »KVS / les ballets C de la B & A.M. Qattan Foundation«. • »Badke« ist eine Verdrehung von »Dabke«, das einen palästinensischen Volkstanz bezeichnet. Die Tänzer_innen steigern einen Line Dance in ein schwindelerregendes Tempo – Die Dekonstruktion des Titels überträgt sich nach und nach in die Choreografie. (CARL-ORFF-SAAL) Do 21.4. 19:30 The Belly Dancers of Munich · Münchens orientalische Tänzerinnen präsentieren ihr Talent in einem Wettbewerb. Mit Sängerin Nadja Chami und Kurzfilm von Roy Hakim über die Drag Queen Maguy, die im Anschluss eine Performance zeigt. Außerdem Tanzfusionen wie Oriental Burlesque oder Oriental HipHop von und mit Roy Hakim, Angela Schneider und Gästen. (BLACK BOX) Fr 22.4. 19:00 AutismusBühnenReflekt, Knallende Colts und Salto Wortale · Theaterperformances von »Die Volltexter« und »Die Körpermomente«. • Gezeigt werden »Ein Zirkus kommt selten allein« und »Revolver bleibt Revolver«. (BLACK BOX) Sa 23.4. 19:30 Ménage à trois / Was ist bloß mit Norman los? · Nach Neil Simon. R: Sorin Misiriantu. Theater in rumänischer Sprache. • Eine Beziehungskomödie, die das Reale bis an die Grenzen des Absurden treibt. (BLACK BOX) So 24.4. 18:00 Der Freischütz · Romantische Oper in drei Bildern von Carl Maria von Weber. R: Julia Dippel. D: Rudolf Maier-Kleeblatt. Eine auf-

Abgrundtief traurige Comedy: YOU ARE NOT ALONE (Kammer 3) »Landestheater Salzburg« und »Staatsballett Berlin«. • Eine Feier zum Geburtstag des Ballettreformers Jean-Georges Noverre und zum UNESCO-Welttanztag. (CARL-ORFF-SAAL) So 1.5. 11:00, 15:00 Auch Zeus braucht Hilfe! · Text: Kim Mira Meyer. Konzept: Irina Frühwirth. Mit Kim Mira Meyer, Nikolaus Frei, Adem Hancer und Musikern des Bayerischen Staatsorchesters. • Geschichten der Griechischen Götterwelt als unterhaltsames Schauspiel mit klassischer Musik (ab 6 Jahren). (CARL-ORFF-SAAL) Do 5.5./So 8.5. 19:30 Enrico IV – Heinrich IV · Drama in drei Akten von Luigi Pirandello. R: Luigi Tortora. Eine Produktion von »I-Talia« in italienischer Sprache. • Ein Edelmann lebt nach einem Sturz in der Einbildung, der deutsch-römische Kaiser zu sein. (BLACK BOX) Fr 6.5. 20:00 Junger Tanz München Licensed To Dance · Meisterschüler_innen von »Iwanson International« tanzen choreografische Beiträge von Isabella Blum, Pia Fossdal, Nadine Gerspacher, Johannes Härtl, Jochen Heckmann, Minka-Marie Heiß, Ryan Mason, Peter Mika, Alessandro Sousa Pereira und Katja Wachter. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 7.5. 20:00 Junger Tanz München Open Campus – Programm 1 · Tanzstudierende vom Erstsemester bis zur Abschlussklasse geben einen Einblick in die Vielfalt ihres Ausbildungsprogrammes. Sie zeigen technisches Können, kreatives Potential und ihre Qualität als Performer. (CARLORFF-SAAL) So 8.5. 11:00, 12:30, 14:00 Bastien und Bastienne · Eine Oper für die ganze Familie nach der Musik von W.A. Mozart. Mit Michael Braun, Diana-Marina Fischer, Olivier Thomazo, Rainer Hipp (Puppenspiel) und »concierto münchen«. D: Carlos Domínguez-Nieto. Ab 4 Jahren. (KL. KONZERTSAAL) So 8.5. 18:00 Junger Tanz München Open Campus – Programm 2 · Tanzstudierende sowie Jugendliche aus München und der Region zeigen die Vielfalt ihres Ausbildungsprogrammes und des zeitgenössischen Tanzes. Grußwort: 2. Bürgermeister Josef Schmid. (CARL-ORFF-SAAL) Mo 9.5. 20:00 Ein Sommernachtstraum · Die Schauspielmusik op. 61 von Felix Mendelssohn-Bartholdy wird von Klaus Maria Brandauer gesprochen. Weitere Werke mit Susanne Bernhard (Sopran), Julia Faylenbogen (Mezzosopran), der Chorgemeinschaft Neubeuern und dem Orchester der KlangVerwaltung. D: Enoch zu Guttenberg.(PHILHARMONIE)

GLYPTOTHEK

Königsplatz 3 · T. 286 100 Fr 29.4. 20:30 tanz.verwittert · Performance von Butohtänzer Stefan Marria Marb, Tanja Zgong und Michael Finkenzeller (Flöte, Tuba) im Rahmen der Ausstellung »Andreas Kuhnlein ›Zerklüftete Antike‹«. • Das Zeitlose im Menschen wird zum Leben erweckt und verschmilzt zu einer Einheit. (Begrenzte Teilnahme)

28

IN 8 / 2016

KAMMERSPIELE KAMMER 1

Maximilianstr. 26-28 · T. 233 966 00 Fr 15.4. 20:00 Rocco und seine Brüder · Nach Luchino Visconti. R: Simon Stone. Mit Wiebke Puls, Franz Rogowski, Thomas Hauser u.a. • Der Mythos des Boxers, der sich aus einer sozialen Misere kämpft, ist so alt wie das Boxen selbst. Aber die Realität sieht anders aus. Sa 16.4. 20:00, So 17.4. 19:00, Di 19.4./So 24.4. 19:30, So 8.5. 18:00 Premiere Wut · Von Elfriede Jelinek. R: Nicolas Stemann. Mit Daniel Lommatzsch, Thomas Hauser u.a. • Die tödlichen Attentate auf acht Redaktionsmitglieder des Satiremagazins »Charlie Hebdo« als vielstimmiger Wut-Chor. Mo 18.4. 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne. Mit Peter Brombacher u.a. • Eine Theatermaschinerie, die das Epische des Western-Genres mit der Metaphysik der romantischen Malerei vereint. Fr 22.4./Mi 27.4. 20:00 50 Grades Of Shame · Ein Bilderbogen nach Wedekinds »Frühlings Erwachen« von She She Pop. • Eine Performance rund um Frank Wedekinds Drama und E. L. James’ Roman »Fifty Shades of Grey«. Mo 25.4. 20:00 Der Kaufmann von Venedig · Von William Shakespeare. R: Nicolas Stermann. Mit Hassan Akkouch, Niels Bormann, Walter Hess u.a. • Shakespeares klassische Komödie, in der es einzig und allein nur ums Geld geht. Di 26.4. 20:00, Do 5.5./Sa 7.5. 19:30 Ekzem Homo · Von/mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus’m Biermoos. R: Johan Simons. • Eine neue Revue. Do 28.4./Mi 4.5./Di 10.5. 20:00 War And Peace · Eine Live-Video-Performance nach dem Roman von Leo Tolstoi mit dem Künstlerkollektiv Gob Squad in englischer und deutscher Sprache. Fr 29.4./Sa 30.4./Mi 11.5. 20:30 Peaches Christ Superstar · Nach Andrew Lloyd Webber von und mit Peaches. • Peaches, das Bad Girl des Elektro-Punk, bringt ihre ganz eigene Version von »Jesus Christ Superstar« auf die Bühne. Mo 2.5. 21:00 Judas · Von Lot Vekemans. R: Johan Simons. Mit Steven Scharf. • In einer selbst inszenierten Show begeht Judas einen letzten Versuch, seine verräterische Tat wieder auf ein menschliches Maß zurückzubringen.

KAMMER 2

Falckenbergstr. 1 · T. 233 966 00 So 17.4./Mi 20.4. 19:30 Das Vorsprechen · Von Boris Nikitin. • Das Intendantenvorsprechen des 4. Jahrgangs der Otto-Falckenberg-Schule. Do 21.4./Sa 23.4./Fr 29.4./Mi 4.5. 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler. Mit Christian Löber, Wiebke Puls, Samouil Stoyanov u.a. • Eine Spekulaton über eine Zukunft, in der Flüchtlingsströme, technologischer Fortschritt und der Kampf gegen den Terror unserer Gegenwart gespiegelt werden.

KAMMER 3

Hildegardstr. 1 · T. 233 966 00 Fr 15.4./Sa 16.4. 20:00 Gastspiel You Are Not Alone · Gastspiel von und mit Kim Noble in englischer Sprache. • Die SoloShow eines Stalkers, der die Grenzen der Privatsphäre seiner Mitmenschen auf jede erdenkliche Weise überschreitet. Do 21.4./Sa 23.4./So 24.4. 20:00 Premiere Fux gewinnt 3/3 · Von und mit Fux. • Die Gießener Theatertgruppe macht nur aus dem, was sie bei Gewinnspielen gewonnen haben, ein ganze Stück Theater. Di 26.4./Mi 27.4./Mo 2.5./Di 3.5. 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt nach Vincenzo Bellini und Felice Romani. D: David Marton. • Ein Ensemble aus Rastlosen, das die Heimat verlassen und sich der Musik übereignet hat, begibt sich in die nur vermeintlich stille Welt des Schlafes. Do 28.4./So 8.5. 20:00 Susn · Von Herbert Achternbusch. R: Thomas Ostermeier. Mit Brigitte Hobmeier, Bernd Moss. • Susn ist eine freie Radikale, die an den Zwängen der Welt ebenso radikal scheitert wie sie gegen sie aufbegehrt. Fr 29.4./Sa 30.4./Fr 6.5. 20:00 Reichstheaterkammer · Die Studierenden des 3. Jahrgangs begeben sich auf eine spielerische Recherchereise in die Ära des Kammerspiel-Intendanten Otto Falckenberg. Do 5.5. 20:00 Yesterday You Said Tomorrow · Von Giescheand. R: Alexander Giesche. • Die Schauspieler gleiten auf den Grenzen von virtuell und wirklich durch die Welt des Oculus Rift – einer hochtechnisierten Computerbrille.

MARSTALL

Marstallplatz 5 · T. 218 519 40 Sa 16.4. 20:00, So 8.5. 19:00 Balkan macht frei · Von Oliver Frlji´c. Mit Leonard Hohm, Alfred Kleinhein u.a. • Ein Projekt über den Ansturm osteuropäischer Einwanderer auf die deutsche Hängematte. So 17.4. 19:00, Mi 27.4. 20:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz. R: David Pösch. Mit Norman Hacker, Katharina Pichler u.a. • Die pointierten Alltagsszenen eine Familie, die zwischen Abstiegsangst und Aufbruchsstimmung, zwischen imaginierter und realer Identitätssuche zerbricht.

Mo 18.4. 19:30, Mi 11.5. 20:00 Urteile · Von Christine Umpfenbach. R: Umpfenbach. Mit Paul Wolff-Plottegg, Gunther Eckes u.a. • Ein dokumentarisches Theaterprojekt über die Opfer des NSU in München. Di 19.4. 22:00 Nachts und Nebenbei: ICH ICH ICH · Eine Soiree für Solipsisten und Solisten. Mi 20.4./Fr 29.4./Mo 2.5. 19:30 Wir sind Gefangene · Nach Oskar Maria Graf. R: Robert Gerloff. Mit Gunther Eckes, Alfred Kleinheinz u.a. • Das Drama vom Bäckerssohn. Ein Quertreiber in München während der brutalen Zeit im I. Weltkrieg. Do 21.4./Fr 22.4. 19:30 Opening Night :: Alles über Laura · Von Bernhard Mikeska/Lothar Kittstein/Alexandra Althoff. Mit Hanna Scheibe, Michele Cuciuffo, Arthur Klemt u.a. • Ein Projekt nach »Opening Night« von John Cassavetes über eine Theater-Diva, ihre Nachfolgerin und den Alptraum der Vergangenheit. Sa 23.4. 20:00 Der Untergang des Hauses Usher · Nach Edgar Allan Poe. R: Suse Wächter. Mit Thomas Gräßle, Friederike Ott u.a. • Puppen, Musik, Humor und Grusellust loten hier die Grenzbereiche zwischen Tod und Leben aus. So 24.4. 19:00, Sa 7.5. 20:00 Kongress der Autodidakten · Ein Stück mit Musik. R: Corinna von Rad. Mit René Dumont, Thomas Grässle, Matthias Loibner u.a. • Die Autodidakten vollbringen Unvorhergesehenes, Unberechenbares und Unglaubliches. Mo 25.4. 11:00, Mo 9.5. 20:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski. Mit Jugendlichen der Intergroup. • Ein Drama, in dem der Angriff auf das Asylbewerberheim in Rostock-Lichterhagen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird. Do 28.4. 20:00 The Dark Ages · Ein Projekt von Milo Rau. • Schauspieler aus Bosnien, Deutschland, Russland und Serbien erzählen persönliche Geschichten über Vertreibung, Heimatlosigkeit, des Weggehens und Ankommens. Sa 30.4. 19:30 Das Chamäleon: Wer »Ich« sagt, lügt schonmal · Von und mit Jürgen Kuttner. Mit Genija Rykova, Arthur Klemt u.a. • Der Zeitdiagnostiker Jürgen Kuttner pirscht sich durch den Dschungel neurobiologischer und erkenntnistheoretischer Thesen.

MUFFATHALLE

Zellstr. 4 · T. 458 750 10 Mo 25.4. - Mi 27.4. 20:30 10 Jahre Hunger&Seide · Die Münchner Company zeigt zum Jubiläum ihre beiden aktuellsten Projekte aus der Trilogie »Gold / Rot / Schwarz« in neu überarbeiteter Fassung. Beide Produktionen werden zum letzten Mal in München zu sehen sein. Mo 25.4. »Rot« seziert den Münchner Altstadtring als exemplarische europäische Mauer, ab 22:00 Lesung & Party; Di 26.4. »Rot« und ab 22:00 Konzert MOC feat. cris haq; Mi 27.4. »Schwarz« untersucht aus einer fernen Zukunft unser Zeitalter des Anthropozän. So 8.5. 20:00 Krieg_Lied_Pop WarpopMixtakeFakebookVolxfuckPeaceOff! · »’Schland Of Confusion«. Die Performer von »andcompany&Co.« gehen zwischen »Friedenswinter« und PEGIDA auf Zeitreise in die 1980er Jahre und stimmen einen Abgesang auf soziale Bewegungen an.

MÜNCHNER VOLKSTHEATER

Brienner Str. 50 · T. 523 46 55 Sa 16.4. 19:30 Handbuch für den Neustart der Welt · Nach Lewis Dartnell. R: Jessica Glause. Mit Luise Kinner, Jonathan Müller, Leon Pfannenmüller u.a. • Der postapokalytische Sachbuch-Bestseller als theatrale Schnellanleitung für die Überlebenden. So 17.4. 17:30 Der Brandner Kaspar und das ewig Leben · Von Kurt Wilhelm/Franz von Kobell. R: Christian Stückl. Mit Alexander Duda, Maximilian Brückner u.a. • Der Klassiker vom knorrigen Bauern, der sogar den Tod auszockt. So 17.4./Mo 18.4./Do 21.4./Sa 7.5./Di 10.5. 20:00, Fr 6.5. 19:00 Premiere Dämonen · Von Lars Norén. R: Nicolas Charaux. Mit Jean-Luc-Bubert, Jakob Geißner, Carolin Hartmann u.a. • Zwei Paare verstricken sich in einer Kette von Demütigungen, sexuellen Provokationen, ungewollten Beichten und exhibitionistischen Übergriffen. Mi 20.4./Do 21.4./Sa 7.5. 19:30 Premiere Sie nannten ihn Tico · Von Nora AbdelMaksoud. R: Abdel-Maksoud. Mit Eva Bay, Moritz Kienemann, Luise Kinner u.a. • Deutschland in unmittelbarer Zukunft. Das staatlich verordnete Große Fasten und eine allgegenwärtige Furcht vor schwarzhaarigen Männern haben das Land erkalten lassen. Ein Roadmovie. Fr 22.4. 19:30 Radikal jung Flimmerskotom · Von Gregor Glogowski, Alisa Hecke, Benjamin Hoesch. • Die Performance spielt mit Bedingungen und Grenzen der Wahrnehmung, kippt den Theaterraum auf die Seite und kartographiert ihn neu. Sa 23.4. 18:00 Radikal jung Regie 2 · Eine Produktion von Monster Truck. • Hier treibt die Künstlergruppe das Prinzip der Übertragung künstlerischer Verantwortung an Andere auf die Spitze. Ein explodierendes Spektakel. Sa 23.4. 19:30, So 24.4. 18:00 Radikal jung Fräulein Julie · Von August Strindberg. R: www.in-muenchen.de


WPT_08_2016_in-Programmseiten 12.04.2016 01:02 Seite 2

Daniel Foerster. Gastspiel Schauspiel Frankfurt. • In einer Küche finden sich das Fräulein Julie und ihr Knecht Jean. Übermütig vom Wein und Tanz, lassen sie sich auf ein gefährliches Spiel um Lust, Abhängigkeit und Unterwerfung ein. So 24.4. 20:00 Radikal jung Tyrannis · Von Ersan Mondtag. R: Mondtag. Gastspiel Staatstheater Kassel. • Die Geschichte einer Familie, abgeschlossen nach innen und außen. Eine Familie in durchritualisiertem Tag- und Nachtleben, Di 26.4./Mi 27.4. 18:00, Do 28.4./Fr 29.4. 20:30 Radikal jung J.U.D.I.T.H. · Von Marja Christians und Isabel Schwenk. • In dieser Performance werfen die Performerinnen die Blicke der Zuschauenden konsequent zurück und hinterfragen strukturelle gesellschaftliche »Herr«schaftsverhältnisse. Di 26.4./Do 5.5. 19:30 Radikal jung Schuld und Sühne · Nach Fjodor Dostojewski. R: Christian Stückl. Mit Paul Behren, Pascal Fligg, Jakob Geßner, Carolin Hartmann u.a. • Dostojewskis Klassiker vom mörderischen Studenten als subtiles psychologisches Spiel. Mi 27.4. 20:00 Radikal jung Raging Bull · Nach Jake LaMotta. R: Mathieu Létuvé. Gastspiel Caliband Théâtre Rouen. • Ein Schauspieler, ein Tänzer und ein Musiker fügen den ständigen Kampf des Boxers Jake LaMotta gegen andere Menschen und gegen seine eigene Gewalttätigkeit zusammen. Do 28.4. 20:00 Radikal jung António e Cléopatra · Nach William Shakespeare.R: Tiago Rodrigues. Gastspiel Teatro Nacional D. Maria II Lissabon. • Die neu erzählte Tragödie lässt die bekannten Figuren so behutsam wie leidenschaftlich aufleben. Fr 29.4. 20:00 Radikal jung die unverheiratete · Von Ewald Palmetshofer. R: Florian Fischer. Gastspiel Nationaltheater Mannheim. • Eine alte Frau ist gestürzt. Gefunden wird sie von ihrer Tochter. Im Krankenhaus trifft sie auf die »vier hundsmäuligen Schwestern«, einen Chor von antiker Größe. Sa 30.4. 19:30 Radikal jung Schönheitsabend · Von Florentina Holzinger und Vincent Riebeek. Gastspiel Campo Gent. • Eine Tanzperformance als absurde Lovestory durch die Ballettgeschichte. Anschließend Abschlussparty und Verleihung des Publikumspreises. Mo 2.5. 18:00 3000 Euro · Von Thomas Melle. R: Brit Bartkowiak. Mit Oliver Möller, Luise Kinner u.a. • Ein mal zärtlicher, mal brutaler Blick auf das Leben Zweier am unsicheren Rand einer Gesellschaft, die über Geld funktioniert. Mo 2.5. 20:00 Caligula · Von Albert Camus. R: Lilja Rupprecht. Mit Max Wagner, Constanze Wächter, Jean-Luc Bubert u.a. • Das Drama des römischen Kaisers, der am Leben verzweifelt und sich deshalb die Welt zu eigen machen will. Di 3.5. 19:30 Geschichten aus dem Wiener Wald · Von Ödön von Horváth. R: Christian Stückl. Mit Pascal Fligg, Jean-Luc Bubert, Ursula Maria Burkhart u.a. • Horváths bitteres »Volksstück« von der verlogenen Kleinbürgerwelt hinter der Fassade der Wiener Gemütlichkeit. Mo 25.4./Mi 4.5. 19:30 Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca. Mit Paul Behren, Pascal Fligg, Carolin Hartmann u.a. • Fassbinders strenge Milieustudie: Eine Gruppe gelangweilter Jugendlicher findet sich in Fremdenhass und Besitzneid. So 8.5. 19:30 Nathan der Weise · Von Gotthold Ephraim Lessing. R: Christian Stückl. Mit Pascal Fligg, Sohel Altan G. u.a. • Lessings klassische Parabel über die Toleranz jenseits aller Glaubensfragen. Mo 9.5. 19:30 Siegfried · Von Feridun Zaimoglu/Günter Senkel. R: Christian Stückl. Mit Jakob Geßner, Jona Bergander u.a. • Die SiegfriedSage als Abbild einer von Rücksichtslosigkeit und Brutalität gezeichneten Gesellschaft. Mi 11.5. 19:30 Die Dreigroschenoper · Von Bertolt Brecht/Kurt Weill. R: Christoph Stückl. Mit Ursula Maria Burkhart, Tobias van Dieken u.a. • Brechts bissig legendäre Gesellschaftskritik zieht anhand der Moritaten von Mackie Messer auf die Entlarvung der korrupten Bourgeoisie.

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 Fr 15.4./Mo 18.4. 19:00 Manon Lescaut · Oper in vier Akten von Giacomo Puccini in italienischer Sprache. R: Neuenfels. D: Fisch. Mit Jaho, Poggosov, Jovanovich, Bracht, Power u.a. Sa 16.4./Fr 22.4. 19:30 Elektra · Tragische Oper von Richard Strauss nach Hugo von Hoffmannsthal. R: Herbert Wernicke. D: Young. Mit Schnaut, Herlitzius, Haller, Reß u.a. So 17.4. 11:00 BallettFestwoche Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung · Die Junior Company zur BallettFestwoche So 17.4. 19:30 BallettFestwoche Onegin · Ballett nach Tschaikowsky arrangiert von Kurt-Heinz Stolze. C: Cranko. D: Romanul. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. www.in-muenchen.de

Di 19.4. 19:30 BallettFestwoche In The Night/Adam Is/Sinfonie in C · Ballette von Jerome Robbins / Aszure Barton / George Balanchine zur Musik von Chopin, Macdonald, Bizet. R: Schmidtsdorff. Mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Mi 20.4./So 24.4. 19:30, Do 28.4. 19:00 Lucrezia Borgia · Oper von Gaetano Donizetti in italienischer Sprache. R: Loy. D: Arrivabeni. Mit Esposito, Gruberova, Jordi u.a. Sa 23.4./Fr 29.4. 19:00, Mo 25.4. 19:30 Boris Godunow · Oper von Modest Mussorgsky in russischer Sprache. R: Bieito. D: Petrenko. Mit Tsymbalyuk, Wilson, Nakamura u.a. Di 26.4. 19:00, Sa 30.4. 18:00 Die Entführung aus dem Serail · Oper von Wolfgang Amadeus Mozart. R: Duncan. D: Moulds. Mit Oropesa, Fomina, Breslik u.a. Di 3.5./Sa 7.5. 19:30, Do 5.5. 15:00 La Bayadère · Ballett von Marius Petipa mit der Musik von Ludwig Minkus. D: Schmidtsdorff. C: Patrice Bart. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. So 8.5. 11:00 Premierenmatinee · Zu Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ am 16.4. So 8.5./Mi 11.5. 19:00 Tosca · Oper in drei Akten von Giacomo Puccini in italienischer Sprache. R: Bondy. D: Chichon. Mit Radvanovsky, León, Maestri u.a. So 8.5./Di 10.5./Mi 11.5. 19:30 Premiere Noah · Kinderoper von Benjamin Britten. R: Clause. D: Brachtel. Kinder & Jugend-Vorstellung im Rennert-Saal (empfohlen ab 16 J.). Di 10.5. 19:30 Für die Kinder von gestern, heute und morgen · Ballett von Pina Bausch. R: Bausch • Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts.

OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 21 · T. 306 70 Di 19.4. 17:00 - 20:00 Monster High Live · Das spuktakuläre Musical für die ganze Familie von Thomas Schwab. R: Andreana Clemenz. C: Alex Burgos. Eine Produktion von »Dreamcatcher Live Entertainment«. • Ein schaurig schön inszeniertes Spektakel über die Sprösslinge der berühmtesten Monster mit starken Songs, schrecklich schicken Outfits, bunten Frisuren und Masken. (Kinder im Kostüm ihrer Stars werden Teil einer einzigartig großen Kostümparty)

PATHOS MÜNCHEN

Dachauer Str. 110 D · T. 121 110 75 Fr 22.4. 20:30 Schnell & Schmutzig · Ein Projekt von »mädcheninternat«. Mit Rouven Costanza, Mathias Hannus, Anna Winde-Hertling u.a. • In der performativen Jam-Session werden Münchner Künstler_innen unterschiedlicher Sparten zum freizügigen Experimentieren verführt – mal mit Musik und mal ohne. Anschließend Party. Fr 6.5. 11:00, 17:00 Zeiten II · »Welcome to Vergangenheit!«. Ein Trilogie-Projekt von Angelika Krautzberger und Judith Huber. Musik: John Jones. Mit der Ü-Klasse der Grundschule Helmholtzstraße und Deutschförderklasse der Mittelschule Ridlerstraße. • Die »Initiative Ausstellungspark« unternimmt einen szenischen Trip in die Sprach- und Bildwelten der Grammatik. Mi 11.5. 20:30 Mammals (AT) · Ein Pathos-Projekt von christians//schwenk. Mit Marja Christians, Isabel Schwenk, DISCOURSE+CONTENTkollektiv. • In komisch-kontroversen Körperstudien verformen sich Körper. Die Performerinnen hinterfragen neoliberale Machtmechanismen und suchen nach alternativen Handlungssträngen.

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Do 14.4. 19:30 BallettFestwoche Das Triadische Ballett / La Sacre du printemps · Ballette von Gerhard Bohner und Mary Wigman zur Musik von Hans Joachim Hespos und Igor Strawinsky. D: Romanul. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Fr 15.4. 20:00, Sa 16.4./Mo 18.4. 19:30 BallettFestwoche Premiere The Passenger · Ballett von Simone Sandroni zur Musik von Iggy Pop. Mit Solisten & Ensemble des Bayerischen Staatsballetts.

REITHALLE

Heßstr. 132 · T. 121 623 70 Do 14.4. 10:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Der kleine Schornsteinfeger · Kinderoper von Benjamin Britten & Eric John Crozier. R: Susanne Schemschies. D: Andreas Kowalewitz. Mit dem Staatstheater am Gärtnerplatz. • Ein schmächtiger Junge wird als lebendiger Kaminbesen missbraucht. Eines Tages bleibt er stecken ... (ab 6 Jahren).

RESIDENZTHEATER

Max-Joseph-Platz 1 · T. 218 519 40 Do 14.4. 19:00, Sa 23.4./Do 5.5. 18:30, So 24.4./Sa 7.5. 18:00 Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg · Nach Jaroslav Hašek. R: Frank Castorf. Mit Götz Argus, Bibiana Beglau u.a. • Der berühmte Schelmenroman zeigt Švejks Odyssee als unerbittlichen Zickzackkurs durch die südosteuropäischen Gebiete des I. Weltkriegs. Fr 15.4./Fr 22.4./Mi 4.5. 20:00 Prinz Friedrich von Homburg · Von Hein-

rich von Kleist. R: David Pösch. Mit Oliver Nägele, Ulrike Willenbacher, Friederike Ott u.a. • Kleists letztes Drama als große Auseinandersetzung mit Unterwerfung und Subversion, Gemeinwohl und Eigensinn, Recht und Gewalt und den utopischen Rest. Sa 16.4./Di 10.5. 19:00 Eine Familie · Von Tracy Letts. R: Tina Lanik. Mit Paul Wolff-Plottegg, Charlotte Schwab u.a. • Ein tragikomisches Generationendrama, in dem exzentrische Charaktere ein verzweifelt heiteres Fest der Selbstzerstörung feiern.

Beunruhigende Performances: 10 JAHRE HUNGER&SEIDE (Muffathalle) So 17.4. 19:00 Faust · Von Johann Wolfgang von Goethe. R: Martin Kusej. Mit Werner Wölbern, Bibiana Beglau, Andrea Wenzl, Miguel Abrantes Ostrowski u.a. • Das klassische Drama vom Bund des Menschen mit der Macht des Bösen. Mo 18.4. 19:30 Was ihr wollt · Von William Shakespeare. R: Amelie Niermeyer. Mit Juliane Köhler, Wolfram Rupperti, Götz Schulte, Barbara Melzl u.a. • Shakespeares klassische Komödie von der Verrücktheit der Liebe. Di 19.4. 19:30, Mo 2.5./Mi 11.5. 19:00 Hexenjagd · Von Arthur Miller. R: Tina Lanik. Mit Jörg Lichtenstein, Friederike Ott, Valery Tscheplanowa u.a. • Ein Drama über faulen Zauber und religiösen Wahn in einem amerikanischen Puritaner-Dorf des 17. Jahrhunderts. Mi 20.4./Di 26.4. 20:00, So 8.5. 19:00 Geächtet · Von Ayad Akhtar. R: Antoine Uitdehaag. Mit Nora Buzalka, Bijan Zamani, Jeff Wilbusch u.a. • Ein Debütdrama über »aufgeklärte Karrieristen« im vermeintlich politisch korrekten Fahrwasser. Mo 25.4. 19:30 Peer Gynt · Von Henrik Ibsen. R: David Bösch. Mit Shenja Lacher, Sibylle Canonica u.a. • Ibsens poetisches Drama vom großen Träumer auf einer weltweiten Reise zu sich selbst. Mi 27.4. 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow. R: Tina Lanik. Mit Shenja Lacher, Katrin Röver, Juliane Köhler u.a. • Das Drama dreier Schwestern aus der Provinz, die verblühen an ihrer Sehnsucht nach Moskau und der Liebe. Do 28.4. 19:30 ICH ICH ICH · Von Eugène Labiche. R: Martin Kusej. Mit Nora Buzalka, Thomas Gräßle u.a. • Eine Salonkomödie mit einem neurotischen Zocker im Zentrum einer Gesellschaft, die Gefühle, Grundstücke und Geld zu einem hoch explosiven Markt verschweißt. Fr 29.4. 19:30 Das goldene Vlies · Von Franz Grillparzer. R: Anne Lenk. Mit Meike Droste, Johannes Zirner, Oliver Nägele, Lukas Turtur u.a. • Grillparzers dramatisches Gedicht als großes Liebes- und Überlebensdrama der Kindsmörderin und großen Liebenden Medea. Sa 30.4. 19:30, Fr 6.5. 20:00 Premiere Vor dem Ruhestand · Von Thomas Bernhard. R: Tina Lanik. Mit Götz Schulte, Charlotte Schwab, Gundi Ellert • Eine bittere »Komödie von deutscher Seele« über die Rituale eines ehemaligen SS-Offiziers als monströser Geburtstagsspuk. Di 3.5. 19:00 Antonius und Cleopatra · Von William Shakespeare. R: Thomas Dannemann. Mit Manfred Zapatka, Thomas Loibl, Steffen Lehmitz u.a. • Es herrscht Krieg innerhalb des römischen Imperiums. Shakespeares klassisches Geschichtspanorama in Schlaglichtern. Mo 9.5. 19:00 Zement · Von Heiner Müller nach Fjodor Gladkow. R: Dimiter Gotscheff. Mit Valery Tscheplanowa, Sebastian Blomberg, Bibiana Beglau u.a. • Eine große menschliche Tragödie nach der russischen Revolution.

SCHAUBURG

Franz-Joseph-Str. 47 · T. 233 371 55 Do 14.4. 18:30, Fr 15.4./Sa 16.4. 19:30 20.000 Meilen unter den Meeren · Nach Jules Verne. R: Taison Heiß/Thorsten Krohn. Mit Regina Speiseder, Lucca Züchnera u.a. • Der Abenteuerklassiker rund um ein geheimnisvolles Unterseeboot (ab 12 Jahren). Sa 16.4. 16:00 Tiger und Bär · Puppentheater nach »Komm wir finden einen Schatz« von Janosch mit Meisi von der Sonnau/Panos Papageorgiou (ab 4 Jahren). Di 19.4./Mi 20.4. 19:30 Liebeslichterloh · Von Peer Boysen. R: Boysen. Mit Corinna Beilharz, Regina Speiseder, Lucca Züchner u.a. • Ein musikalisches Liebes-Pasticcio nach Shakespeares »Romeo und Julia«. Do 21.4. 18:30, Fr 22.4. 14:30, Sa 23.4. 16:00 Der fantastische Fridolin · Von Ad de Bont. Mit Jouke Lamers. • Ein leichtfüßiges und ein wenig surreales Puppentheater über einen wunderlichen Vater und eine eigensinnige Tochter (ab 8 Jahren). Fr 22.4./Sa 23.4. 19:30 Ein Bild von Ivan · Von Paula Fox. R: Boris von Poser. Mit Sophia Wendt, Lucca Züchner, Markus Campana u.a. • Die Geschichte eines Jungen an der Schwelle zum Erwachsenwerden, der die Leinen los lassen und Neues entdecken will (ab 11 Jahren). Do 28.4./Fr 29.4. 19:30, Sa 30.4. 20:00 Fahrenheit 451 · Nach Ray Bradbury. R: Gil Mehmert. Mit Lucca Züchner, Markus Campana, Thorsten Krohn, Bananafishbones. • Eine intelligente Zukunftsparabel in einem Staat, in dem das Bücherlesen verboten ist (ab 15 Jahren). Sa 30.4. 16:00 Salz · Von und mit Hedwig Rost und Jörg Baesecke. • Geschichte, Geschichten, Märchen und Sagen rund um das Salz und wie es nach München kam (ab 9 Jahren). Di 3.5. 19:00, Mi 4.5./Do 5.5. 19:30 Die Entdeckung der Langsamkeit · Nach dem Roman von Sten Nadolny. R: Beat Fäh. Mit Lucca Züchner, Markus Campana u.a. • Die Geschichte eines langsamen Außenseiters, der es zu einem berühmten Seeoffizier und Polarforscher brachte (ab 13 Jahren). Sa 7.5. 16:00 Frosch und die Anderen · Von Max Velthuijs. Mit Meisi von der Sonnau, Panos Papageorgiou. • Ein Puppentheater über die Abenteuer eines hellwachen kleinen Frosches als Mutmach-Vorstellung (ab 4 Jahren). Sa 7.5. 20:00, Mo 9.5. 19:30 For you my love! · Tanztheater von Johanna Richter. R: Richter. Mit Tim Bergmann, Sasa Kekez u.a. • Fünf Performer (zwei Tänzer und drei Schauspieler) stellen sich Shakespeares gesammelten Werken (ab 13 Jahren).

SCHWERE REITER

Dachauer Str. 114 Fr 15.4./Sa 16.4. 20:30 Exodus · Performance-Konzert von und mit Cecilie Ullerup Schmidt & Andreas Liebmann. • Die »Ballade der neuen Europäer_innen« mit einer dänisch-schweizerischen Familie in Sizilien geht von realen Begegnungen, erzählten Geschichten und

Liedern aus, verwebt diese jedoch durch Fiktionalisierung und Komposition zu einer Erzählung. (Karten-T. 0152 / 054 356 09) Do 21.4. - Sa 23.4. 20:30 Lichtung · Geräuschtheater von und mit Martin Heidegger. R: Samuel Hof. Mit Antje Töpfer, Folkert Dücker. Eine Produktion von »O-Team« mit dem »FITZ! Und Figurentheater Antje Töpfer«. • Eine Frau und ein Mann spielen in ihrer Küche mit gefundenen Utensilien den Kultfilm »Koyaanisqatsi« nach. Da stoßen sie auf eine unheimliche Apparatur... (Karten-T. 0152 / 054 356 09) Do 5.5./Fr 6.5. 20:30 Wiederaufnahme All About Nothing · Tanzsolo von und mit Zufit Simon. Zweiter Teil der Trilogie zur Körpersprache in Zusammenhang mit Gefühlsausdrücken. • Ganz reduziert: Emotionale Gesten werden als reine Bewegung choreografiert. Der Zuschauer soll die Collage von Bildern mit persönlichen Bezügen füllen. (Karten-T. 721 10 15)

STAATSTHEATER AM GÄRTNERPLATZ

Gärtnerplatz 3 · T. 218 519 60 Premieren außer Haus · Während der Renovierung finden die Vorstellungen an verschiedenen Spielstätten statt. Nächste Premieren bis 14.4. in der Reithalle sowie 3.5. bis 10.5. im Cuvilliés-Theater zum Jubiläum »150 Jahre Gärtnerplatztheater«.

TANZTENDENZ

Lindwurmstr. 88/V · T. 721 101 5 Fr 15.4./Sa 16.4. 20:30 Märchenstunde · Von und mit Stefan Maria Marb. Mit den Teilnehmern des Butohateliers 2016. • Die Tanzperformance untersucht bedeutsame Märchen sowohl psychologisch als auch körperlich-choreografisch.

PRIVATTHEATER DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Do 21.4. 20:00 Applaus, Applaus · Musical-Dinner: Das Ensemble lädt zum Ohren-, Augen- und Gaumenschmaus beim 3-Gänge-Menü. • Die Bühnenprofis präsentieren ein Potpourrie aus beliebten Stücken wie Elisabeth, Tanz der Vampire, Wicked, Rocky Horror Show.

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42 · T. 416 173 795 Do 5.5. - Sa 7.5. 20:00, So 8.5. 19:00 Premiere Du bist nur zweimal jung · Komödie von Ron Aldridge. R: Margot Winter. Eine Produktion des »Theater-Ensemble tgsm«. • Kontroverse Verhaltensweisen und späte Einsichten mit einem Witwer und seiner Tochter nebst Schwiegersohn, die unter einem Dach leben. (HALLE 1)

FESTSPIELHAUS

Quiddestr. 17 · T. 672 020 Fr 15.4./Fr 22.4. 20:30 Liebesgrüße aus Montenero · Frivol nach Goldonis »Sommerfrische«. R: Nartan Niemeyer. Mit Eva Berthold, Stephanie Eberle, Regina Haag, Fawzi Habayb u.a. • Auf der Yacht einer Fürstin versammelt sich eine 

IN 8 / 2016

29


WPT_08_2016_in-Programmseiten 12.04.2016 01:02 Seite 3

THEATER & KABARETT >> schrille Urlaubsgesellschaft: brutzelbraune Beachboys, heiße Badenixen und freche Paparazzi, Fussballstars und Fernsehsternchen ... So 24.4./So 1.5./So 8.5. 11:00, 14:00 Ritter Donschi baut eine Burg · Eine »Kindertheater im FestSpielHaus«-Produktion. R: Fredi Öttl. Mit Inga Bramm, Jamal Braun, Jenny Brill, Leon Sandner. • Beim Bau seines neuen Burgturms erlebt ein Ritter mit seinen Handwerkern fantastische Geschichten.

FORUM 2 OLMPIADORF

Nadistr. 3 · T. 357 575 63 Sa 16.4. 20:00 Was für ein Theater mit Schiller · Schauspiel von und mit Gertrud Gilbert. • Frauenliebe und Dichterruhm: Schillers Schwägerin nimmt den Wunderknaben auseinander, platziert ihn zwischen Wunschbild und Wirklichkeit. Fr 29./Sa 304../Fr 6.5./Sa 7.5. 20:00 Premiere Der Lügner · Komödie von Carlo Goldoni. R: Urte Regler. Eine Produktion von »Brett-àPorter«. • Ehrlich währt am längsten!? Ein Stück voller Witz, Verwirrungen, Liebe und wunderbarer Ehrlichkeit.

GALLI THEATER

Türkenstr. 86, Amalienpassage · T. 203 240 55 Do 14.4./Do 28.4./Fr 29.4. 20:00 Belladonna – Wie soll die Frau sein · Verwandlungsspiel von Johannes Galli. R: Michael Wenk. Mit Helena George. • Ein witziger Abend mit geistvollem Inhalt frei nach dem Märchen Rumpelstilzchen. Fr 15.4./Sa 30.4. 20:00, So 1.5. 19:00 Ehekracher · Explosive Komödie von Johannes Galli. Mit Helena George, Michael Wenk. • Nach 25 Jahren zückt ein Paar das »Streitbüchlein«. Im sich entladenden Ehe-Gewitter kommen die Einschläge immer dichter. Sa 16.4./Sa 23.4. 20:00, So 17.4./So 24.4. 19:00 Neuinszenierung Männerschlussverkauf · »Wie man den Mann kriegt«. Von Johannes Galli. R: Michael Wenk. Mit Helena George, Catinca Wolf. • Brisant-sinnliche Komödie über die verzweifelte Suche nach einem Mann. Mi 20.4. 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Schauspiel von Bodo Kirchhoff. R: Jörn Mensching. Mit Robert Gregor Kühn. • Im Nachtclub soll der »letzte klassische Striptease auf deutschem Boden« stattfinden – doch die Tänzerin erscheint nicht. Do 21.4./Fr 22.4. 20:00 Die Männerfalle · Komödie von Johannes Galli. Mit Helena George u.a. • »Wie man den Mann behält«: In der Fortsetzung von »Männerschlussverkauf« kämpft eine Frau um ihren endlich gefundenen Partner.

GOP VARIETÉ THEATER

Maximilianstr. 47 · T. 210 288 444 Do 14.4./Di 19. - Do 21./Di 26. - Do 28.4./Di 3.5. - Do 5.5. 20:00, Fr 15./Sa 16./Fr 22./Sa 23./Fr 29./Sa 30.4./Fr 6.5./Sa 7.5. 17:30, 21:00, So 17./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 14:30, 18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz – Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt mit einer frischen Mischung aus Comedy, Talk und brillanter Akrobatik: von lebenden Legenden über blutjungen Festivalgewinnern bis zu aktuellen Kuriositäten. R: Ulrich Thon. (Mit Menü buchbar)

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE

Buttermelcherstr. 18 · T. 201 44 80 Do 14.4. - Sa 16.4./Mo 18.4. 20:00 Keller der kl. Künste En Route · Tanzperformance von »Odd Susie« mit drei skandinavischen Darstellerinnen und Tänzerinnen. • Erinnerungen und eine lange vergessene Banane: Ein Spiel mit Vergangenheit und Zukunft unter Einbeziehung des Publikums.

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Mi 27.4. 20:00 Die Sprechwerker »Hölle, Hexen, Handwerksburschen« · Ein sagenhaft verzupfter Abend. • Karin Wedra und Barbara Greiner-Burkert erzählen und interpretieren überlieferte Sagen und regional eingefärbten Geschichten, musikalisch untermalt von »Verzupft«.

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 So 17.4. 15:00 Schwestern · Von Theo Fransz. R: Stefanie von Poser. Mit Cornelia Pollak, Nicola Trub. •

Endliche Freundschaft: EXODUS (Schwere Reiter) Mit temperamentvollen Wortwechseln, Sprachspielen, Musik und Tanz wird das Thema Tod inszeniert (ab 7 Jahren). Do 21.4./Do 28.4. - Sa 30.4./Do 5.5. 20:00, So 24.4./So 1.5. 18:00 Premiere Herr Blumenkohl gibt sich die Ehre · Operette von Jacques Offenbach. R: Dominik Wilgenbus. Eine »Hofspielhaus«-Produktion. Mit Anne Steffens, Thea Schuette, Torsten Frisch, Julian Freibott. • Satirische Inszenierung als Brettloperette: Der geplante glanzvolle Aufstieg in die feine Gesellschaft mit einer Soirée droht zu scheitern als die weltberühmten Opernsänger absagen. So nimmt der Schwindel seinen Lauf ...

LUSTSPIELHAUS

Occamstr. 8 · T. 344 974 So 24.4. 14:00 ausverkauft Die Kuh, die wollt ins Kino gehen! · »Ein Muhsical von Muht und Glück haben« für die ganze Familie.

MARIONETTENTHEATER KLEINES SPIEL

Neureutherstr. 12 · T. 272 33 64 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4. 20:00 Wal de Mar und die Wasserköpfe · »Fisch trifft Mensch, Nerv trifft Seele«: Ein abendfüllendes Lustspiel für Stabfiguren, Handpuppen und Marionetten von Marianne Graben, Beat Anstrøm und Thadaeus Tidenhub. • Ein Rennseepferdchen wird meuchlings ermordet.

MATHILDE WESTEND

Gollierstr. 81 Do 14.4. - Sa 16.4./Di 26.4./Mi 27.4. 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker. Mit Theresa Hanich, Julia Loibl. • Liebe, Leid und Lust am Laster aus den geschliffenen Kurzgeschichten der wohl schärfsten Zunge von New York – skurril und gnadenlos. Sa 7.5./Mi 11.5. 20:00, So 8.5. 18:30 Der Liebesbeweis · Soloperformance von Barbara Kappen. R: Florian Hackspiel. Mit Theresa Hanich. • Eine zeitlose Liebeserklärung – von der Herrlichkeit des Augenblicks bis zur Selbstzerfleischung.

www.theater-drehleier.de Rosenheimer Str. 123 München-Haidhausen S-Bahn Rosenh. Pl. · Tel. 48 27 42 Einlass: 18.30 Uhr · Beginn: 20.30 Uhr

Do 14. + Fr 15. April

TOM KRESS „G’schafft!“ Sa 16. April

JOHANNA EFFENBERGER & VERENA NIESSNER „Männer sind

alle Verbrecher – Frauen sind auch keine Engel“ Sa 16. April · in der SZENERIE

KARIN ZIMNY „Dirndlalarm“ Mi 20. - Sa 23. April

ANGELIKA BEIER

„Zwischen Sex und 60“ Fr 29. + Sa 30. April

THE FILLY FOLLIES

„Velvet Voyage Burlesque Show“ 30

IN 8 / 2016

METROPOLTHEATER

Floriansmühlstr. 5 · T. 321 955 33 Do 14.4./Fr 15./Mo 18./Do 21. - Sa 23.4./Mi 27. - Sa 30.4. 20:00, So 17.4./So 1.5. 19:00 Wie im Himmel · Von Kay Pollak. R: Dominik Wilgenbus, Jochen Schölch. Mit Dirk Bender, Vanessa Eckart, Lilly Forgách, Sebastian Griegel, Matthias Grundig u.a. • Eine Hymne auf die Macht und die Kraft der Musik: Nach einem Zusammenbruch leitet ein Stardirigent einen Kirchenchor in der Provinz. Sa 16.4. 20:00 Dr. Wahn · »Ein Stück Gedanke oder Eine Allumfassende und ur-knallige Raum-Zeit-Gedanken-Schleife« von und mit Paul Kaiser. • Ein theoretischer Physiker erklärt mit Wahn-

Witz die Welt, unerbittlich auf der Suche nach der ultimativen Antwort auf alles. (CAFÉ) So 24.4. 19:00, Mo 25.4. 20:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Paul Kaiser, Marc-Philipp Kochendörfer u.a. • Mit Sachverstand und Witz gelingt es dem Dramatiker in kurzen, anschaulichen Szenen die systematische Verschleierung der Finanzjongleure von Beginn an zu erklären. Mo 25.4. Nachgespräch mit Jochen Schölch. Do 5. - Sa 7./Mo 9./Mi 11.5. 20:00, So 8.5. 19:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Matthias Grundig, Nathalie Schott u.a. • Das Publikum entscheidet über das Urteil: Der Kampfpilot schoss eine gekaperte Passagiermaschine mit Kurs auf die voll besetzte Allianz-Arena ab und wird des 164-fachen Mordes angeklagt. Do 5./12.5. Nachgespräch mit Jochen Schölch

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 So 24.4. 17:00 Junges Programm Suchers Leidenschaften: Die Muskeltiere »Einer für alle – alle für einen«: C. Bernd Sucher präsentiert mit Schauspielstudenten der Theaterakademie August Everding Ute Krauses spannendes Tierabenteuer und stellt dazu listige Fragen (ab 5 J.). (MILLERZIMMER) Sa 30.4. 20:00 - 3:00 Lange Nacht der Musik Figurentheater Georg Jenisch · Der Marionettenkünstler präsentiert Ausschnitte aus der neuen Inszenierung »Picasso l’Amoroso«, die im Sommer 2016 begleitend zur Picasso-Ausstellung aufgeführt wird. Fr 6.5. 20:00 BrettlBühne LaTriviata – Lass dich eropern! · ImproOper (siehe PASINGER FABRIK) Sa 7.5./So 8.5. 19:30 You – I – Us · Modern Dance von Selatin Kara. Mit dem »Dance Theater of Munich« unter Janine Gomig. • Jung und dynamisch: Die 6-köpfige Compyany präsentiert unser soziales Miteinander tänzerisch auf der Bühne.

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Blumenstr. 32 · T. 265 712 Sa 23.4. 20:00 Carmina Burana · Von Carl Orff nach aus dem 13. Jahrhundert stammenden lateinischen, mittelhochdeutschen und altfranzösischen Vagantenliedern und Versen. (Jugendliche und Erwachsene) Sa 30.4. 20:00 Zauberflöte · Eine Inszenierung mit Marionetten nach der Oper von Wolfgang A. Mozart für Erwachsene und Jugendliche.

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Sa 23.4. 15:00 Das Lied der Grille · Puppentheater mit Handschatten und einem belebten Klavier mit »Die Exen«, Passau. • Vom Fiedeln oder Vorsorgen, schönen Künsten oder Plackerei... und Freundschaft (ab 5 Jahren). (SAAL)

NEUE BÜHNE BRUCK

FFB, Fürstenfeld 11 · T. 08141 185 89 Fr 15.4./Sa 16.4./Sa 23.4./Fr 6.5. 20:00, So 24.4./So 1.5. 19:00 Premiere Zusammen ist man weniger allein · Liebeskomödie nach Anna Gavalda. R: Philipp Jescheck. Mit Tim Freudensprung, Ellen Kießling-Kretz, Tina Schmiedel, Michael Stadler. • Turbulentes Großstadtmärchen mit einer Pariser Wohngemeinschaft So 17.4. 19:00, Fr 22.4./Sa 30.4. 20:00 Die Firma dankt · Von Lutz Hübner. Mit Kerstin Krefft, Patrick Meier, Alexander Schmiedel u.a. • Ein amüsant-erschreckendes Psychospiel aus der schönen neuen Arbeitswelt – skurril und doch schon längst real.

Sa 7.5. 20:00 In Impro Veritas · »5, 4, 3, 2, 1, los ...«: Improvisationstheater. • Fünf Sekunden haben die Spieler Zeit, um Geschichten nach Vorgaben des Publikums zu ersinnen.

PALLOTTI HAUS FREISING

Freising, Pallottinerstr. 2 · T. 08161 968 9810 So 24.4. 18:00, Sa 30.4./Mi 4.5./Sa 7.5. 19:30, So 1.5./Do 5.5./So 8.5. 16:00 Ali, der Meisterdieb · Von Barbara Hofmann nach der Erzählung von Elsa Sophia von Kamphoevener. Mit dem Pallotti-Theater-Ensemble »Opodeldok« und Band. • Die Mischung aus Schauspiel, Schwarzlicht-Theater und Tanz entführt in den Orient.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Do 14.4. - Sa 16.4./Mi 20.4. - Fr 22.4. 20:00, So 17.4. 18:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling · Ein irrwitziges Singspiel der »Tollhaus Theater Compagnie«. R: Ulrike & Christian Auras. • Plattling ist pleite. Ein Vergnügungspark der besonderen Art muss her: Draculand! Auch Vlad Graf Dracula in Transsilvanien kämpft ums Überleben seiner Sippe ... Sa 16.4. 15:00 Krümel und Pfefferminz – Wilde Tiere · Figurenspiel mit dem »faro-theater«, Bad Waldsee. • Ein Stück über Freundschaft und Verstehen (ab 5 Jahren). Di 26.4./Mi 27.4. 20:00 Festival Invasion ver[N]eint · Von Anna Möhrle. R: Möhrle. Eine Produktion der »Studiobühne twm«. Mit Kouyate Hassan, Yesim Kazoglu, Daniel Lindner u.a. • Die Collage zeigt einen Querschnitt durch das Thema Rassismus. (KL. BÜHNE) Do 28.4. 20:00 LaTriviata – Lass dich eropern! · ImproOper. Musik: Michael Armann, Kilian Sprau. • Nach Zuschauer-Vorgaben improvisiert Deutschlands einziges Opern-Improvisationsensemble Arien, Duette, Chöre, ganze Opern aus dem Stegreif. Jeden Abend anders. (KLEINE BÜHNE) Fr 29.4./Sa 30.4. 20:00 Festival Invasion Faust-in-Commedia · Ein Maskenstück der »Studiobühne twm«. R: Jaime Villalba-Sanchez. • Der berühmte Faust-Stoff wird mit den Techniken der zeitgenössischen Commedia dell’arte wie Improvisation und Maskenspiel neu erzählt. Karten: theater@ipiselli.de (KL. BÜHNE) Di 3.5./Mi 4.5. 20:00 Festival Invasion Norway.Today · Von Igor Bauersima. R: Jurij Dietz. Ko-Produktion der »Studiobühne twm« mit dem »Kammertheater« in Tscheljabinsk (in russischer und deutscher Sprache). • Zwei junge Menschen beschließen beim Chatten, gemeinsam Selbstmord zu begehen, und stehen in Norwegen auf einem Felsen am Rande des Abgrunds. Ein Spiel um Leben und Tod. (KL. BÜHNE)

Fr 6.5. 20:00 Festival Invasion norway.today · Von Igor Bauersima. R: Oleg Hapov. Eine Produktion des »Kammertheater« in Tscheljabinsk auf Russisch mit deutschen Übertiteln. • Zwei junge Menschen beschließen beim Chatten, gemeinsam Selbstmord zu begehen, und stehen in Norwegen auf einem Felsen am Rande des Abgrunds. Ein Spiel um Leben und Tod. (KL. BÜHNE) Sa 7.5. 20:00 Festival Invasion Stones · Von Tom Lycos / Stefo Nantsou. R: Jurij Diez. Eine Produktion der »Studiobühne twm« mit Studierenden.• Zwei Freunde fordern sich gegenseitig mit gefährlichen Mutproben heraus – eine Spielerei mit grausamen Folgen. (WAGENHALLE)

PEPPER THEATER

Thomas-Dehler-Str. 12 · T. 638 918 43 Do 14.4. - Sa 16.4. 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht · Komödie in 3 Akten von Georg Lohmeier. R: Robert Bernhard. Mit dem »BayArt Volkstheater«. • Heitere Gerichtsepisoden aus der »guten alten Zeit« 1912.

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Do 14.4./Do 21.4./Fr 22.4. 20:00 Almas Gemelas / Seelenverwandt · Teil 2 der Trilogie Eduardo Rovner. R: Carmen María Aparici Sendra. Eine Produktion von »Esquina al Sur« in spanischer Sprache mit dt. Übertiteln. • Aus einer normalen häuslichen Ehesituation entwickelt sich ein total skurriles Geschehen. Di 3.5. - Fr 6.5. 19:30 Troja entrinnen : Die Troerinnen · Theater-Forschungs-Projekt des Kollektivs »RegieAlsFaktor«. R: Dominik Frank. Mit Marie-Sophie Ernst, Giulia Fuchs, Sabrina Hertle u.a. • Ausgehend von Euripides’ Tragödie stehen Frauen und ihr Kampf für Mit- und Selbstbestimmung im Mittelpunkt der Inszenierung.

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 Di 3.5. 20:00 Opernstammtisch mit Julia Chalfin · »Ein Prosit auf Mozart, Wagner und Strauss!«: quer durch die leidenschaftliche Welt der großen Oper mit wechselnden Gästen. Am 3.5. Cucukurz Oper – 3 Komponisten, 3 mikro-Opern, 3 Sänger mit dem »Breakout Ensemble« und »Opera Momento«.

TAMS-THEATER

Haimhauserstr. 13a · T. 345 890 Do 14.4. - Sa 16.4./Mi 20.4. - Sa 23.4./Mi 27.4. Sa 30.4. 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. Mit Maria Peschek, Judith Huber, Catalina Navarro Kirner, Burchard Dabinnus, Christoph Theussl u.a. • In der Kneipe im Irgendwo herrscht klare Rollenverteilung. Da taucht eine Fremde auf und die dumpfe Gemeinschaft gerät aus dem Gleichgewicht.

TEAMTHEATER

Am Einlaß 2a · T. 260 43 33 Do 14.4. - Sa 16./Mi 20./Do 21./Sa 23.4. 20:00 Requiem für Lucas · Von und mit Elinor Haftel & Martin Waller. R: Renate Haen. Eine »Theaterproduktion Haftel & Waller«. • Zwei junge Frauen teilen sich in der psychiatrischen Klinik ein Zimmer und können einander nicht ausstehen. Doch wem können sie vertrauen? (TANKSTELLE) So 17.4. 19:00 Jörg Alexander »Alles Wunder« · Magie und Kulinarik. • Poetische Zauberkunst mit Geldscheinen, Spielkarten oder Seil entlang der Grenzen der Wahrnehmung. Dazu Aperitif & Fingerfood von TasteMunich. (SALON) Mi 11.5. 20:00 Teamtheater.Global.: Québec Villa Danserault · Von Jonathan Bernier. Einrichtung: Heinz Schwarzinger. Szenische Lesung mit Arno Friedrich, Claudia Schmidt, Philipp Weiche, Timo Wenzel. • Der Text verhandelt Identität und Bedrohung einer Familie sowie einer Provinzregion, mischt Mittel des Erzähltheaters und des Dramas. 11.5. anschl. Eröffnungsempfang mit Intendantin Petra Maria Grühn und Claude Trudelle, Generaldelegierter von Québec. (SALON)

THEATER ... UND SO FORT

Kurfürstenstr. 8 · T. 232 198 77 Do 14.4. - Sa 16.4./Do 21.4. - Sa 23.4./Do 28.4. Sa 30.4./Do 5.5. - Sa 7.5. 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia? · Tragikomödie von Edward Albee. R: Johanna Hasse Eine Produktion der »Goat GbR«. Mit Katja Amberger, Heiko Dietz, Uwe Kosubek, Maximilian Pelz. • Riss im Ehe-Idyll: Die erste außereheliche Beziehung eines Architekten besteht ausgerechnet zu einer Ziege. Mo 2.5. 20:00 Magic Monday · »Magic Muppets« Gaston und Thilo Matschke präsentieren (noch) unbekannte Talente – Zauberkunst & Comedy. Mo 9.5. 20:00 Die Maxvorstädter Kellermorde · Improvisierte Kriminalstücke. R: Heiko Dietz. Mit Linda Hummrich, Pia Kolb, Stefan Vogelhuber u.a. • Messer raus! Die Schauspieler spielen dieses Theaterstück nur einmal und das Publikum hilft bei der Aufklärung des Mordfalls. Di 10.5. 20:00 Bloß a Gschicht · Von Peter Pichler. R: Pichler. Mit Stephan Zinner und Musikern. • Ein szenisch-kammermusikalischer Abend nach dem Buch von Hans Söllner, wo dessen literarisches Alter Ego den Kampf um die kollektive Freiheit aufnimmt.

THEATER BLAUE MAUS

Elvirastr. 17a · T. 182 694 Mi 11.5. 20:30 Premiere Das Interview · Nach dem Theaterstück von Theodor Holman, basierend auf dem Film von Theo van Gogh. R: Claus & Sigi Siegert. Mit Ines Hollinger, Klaus Gramüller. • Ein Kammerspiel um Frage und Antwort, um Sein und Schein, um Vertrauen und Verrat.

THEATER IN DER AU

Am Herrgottseck 5 · T. 441 184 54 Fr 15.4./Sa 16.4./Fr 22.4./Sa 23.4. 20:00 Ein Abend mit Anton P. Čechov · Zu seinem 60. Jubiläum präsentiert das Theater vier Einakter des russischen Dramatikers: Über die Schädlichkeit des Tabaks / Schwanengesang / Der Bär / Das Jubiläum. R: Sepp Käser.

THEATER VIEL LÄRM UM NICHTS

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 79 Do 14.4. - Sa 16.4./Do 21.4. - Sa 23.4./Do 5.5. Sa 7.5. 20:00 Die Stühle · Eine tragische Farce von Eugène Ionesco. R: Eos Schopohl. Mit Andreas Seyferth, Margrit Carls. • Ein altes Ehepaar spielt auf einer Insel im Nirgendwo sein existenzialistisches Spielchen.

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 Sa 7.5. 18:00 Hermann Nitsch, Das Orgien Mysterien Theater, 147. Aktion · Das Werk Nitschs steht in einem untrennbaren Zusammenhang mit dem von ihm entwickelten nonverbalen und synästhetisch gestalteten »o.m. theater«. Zum Abschluss der Ausstellung wird im Garten des Museums eines der zentralen Motive dieser bildmächtigen Archetypencollage unter Anleitung des Künstlers aufgeführt. (Eintritt mit Ausstellungsticket) www.in-muenchen.de


WPT_08_2016_in-Programmseiten 12.04.2016 01:02 Seite 4

BOULEVARD/KOMÖDIE AUGUSTINUM NORD

Weitlstr. 66 · T. 385 80 Sa 16.4. 19:30, So 17.4. 18:00 Im Pfarrhaus is da Deife los · Komödie in 3 Akten von Sebastian Kolb & Markus Scheible. R: Georg Hölzl. Mit dem »Feldmochinger Volkstheater«. • Ein stockkonservativer Pfarrer muss nach einem Beinbruch um Vertretung bitten. Es ist nicht die erhoffte ...

BLUTENBURG-THEATER

Blutenburgstr. 35 · T. 123 43 00 Do 14.4. - Sa 16.4./Di 19.4. - Sa 23.4./Di 26.4. Sa 30.4./Di 3.5. - Sa 7.5./Di 10.5./Mi 11.5. 20:00, So 17.4./So 24.4. 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück von Janet Green. R: Konrad Adams. Mit Martin Dudeck, Ulrike Dostal, Christa Pillmann u.a. • Ein packender Thriller über eine junge Frau, der niemand glaubt, dass sie bedroht wird.

BRÜCKENWIRT PULLACH

An der Grünwalder Brücke 1 · T. 793 01 67 Fr 6.5./Sa 7.5. 20:00, So 8.5. 18:00 Der Haderlump · Komödie mit Live-Musik von Ulrich Kern. R: Kern. Eine Produktion von »Das Freche Volkstheater«. • Eine Geschichte aus dem Bayern der 1950er-Jahre mit fetzigem Rock’n’Roll und gefühlvollen Balladen. (Karten-T. 793 01 67)

BÜRGERHAUS ECHING

Eching, Roßberger Str. 4 · T. 379 792 62 Do 21. - Sa 23./Mi 27./Do 28.4. 20:00 Premiere Servus Kabul · Volksstück von Jörg Graser. R: Sigrid Hollik. Eine Produktion der »Theaterwerkstatt Eching«. • Ein Kampf der Kulturen und der Geschlechter entbrennt.

IBERL BÜHNE

Herzogspitalstr. 6 · T. 794 214 Do 14.4. - Sa 16.4. 20:00 Stradivari · Lustspiel von und mit Georg Meier. Mit Hansi Kraus, Florian Freytag, Raphaela Hinterberger-Maier u.a. • Eine fantastische Geschichte mit Humor und einem Hauch von Moral über einen schlawinerischen Instrumentenbauer und seinen geheimnisvollen Gast. Mi 20.4. - Fr 22.4./Mi 27.4. - Fr 29.4. 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Oder: »Wann dir der neue Bierpreis ned schmeckt, nacha muaßt hoid a Wasser sauffa!«. Eine Farce von und mit Georg Maier. Mit Harald Edelmann, Raphaela Hinterberger u.a. • Die amüsante fiktive Geschichte rund um das hopfige Lieblingsgetränk der Bayern. Sa 23.4./Sa 30.4. 20:00 Niedertrachtig · Oder: »Da foid mir doch glatt ein Aug’ raus!«. Posse von Georg Maier. Mit Philipp Wimmer, Rupert Mitterer, Hansi Kraus u.a. • Zwei Zirkusleut suchen Unterschlupf, landen in einer Schnapsbrennerei und werden Schmuggler wider Willen. Fr 6.5./Sa 7.5. 20:00 Sauber Brazzelt · Oder: »De Oan sog’n so, ... de Andern a so ...!«. Ein Bauernschwank in 3 Aufzügen von und mit Georg Maier. Mit Georgia Maier, Raphaela Hinterberger u.a. • Im Oberbayern des Jahres 1898 möchte der Vorknecht die Tochter des Bauern heiraten.

KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF

Promenadeplatz 6 · T. 292 810 Do 14.4. - Sa 16.4./Di 19.4. - Sa 23.4./Mo 25.4. Sa 30.4./Mo 2.5. - Mi 4.5./Fr 6.5./Sa 7.5. 20:00, So 17.4./So 24.4./So 1.5./Do 5.5. 18:00 Ziemlich beste Freunde · Von Gunnar Dreßler nach dem Film von Éric Toledano & Olivier Nakache. R: Pia Hänggi. Mit Sigmar Solbach, Peter Marton u.a. • Eine warmherzige Komödie über die Freundschaft zwischen einem gelähmten reichen Erben und seinem aus dem Knast entlassenen Pfleger. Mo 18.4. 20:00 Robert Kreis · »Manche mögen’s Kreis«. Musik, Entertainment und Kabarett im Stil der 1920er und 1930er Jahre. • »Mister Nostalgie« ganz persönlich: Er lässt in seiner »Bühnografie« zahlreiche Erinnerungen Revue passieren. Mo 9.5. - Mi 11.5. 20:00 Wiederaufnahme Verliebt, verlobt, verschwunden · Komödie von Stefan Vögel. R: Sarah Kohrs. Mit Jutta Speidel. Am Flügel: Viktor Pries. • Ein gepfefferter Abend mit erfrischenden Songs: Eine enttäuschte Braut lässt ihr Liebesleben Revue passieren – witzig und hintergründig böse.

KÖNIGIN DES FRIEDENS

Werinherstr. 50 · T. 620 12 00 Fr 15.4./Sa 16.4./Do 21.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Sa 30.4. 20:00 Der Geisterbräu · Komödie in 6 Bildern von Josef Maria Lutz. R: Sepp Hofmann. Mit der »Heimatbühne Obergiesing«. • Die hübsche Witwe eines Schürzenjägers wird von der heuchlerischen Verwandtschaft und aufdringlichen Verehrern belagert. Vorstellung mit Südtiroler Köstlichkiten. (Pfarrsaal, Karten-T. 689 994 10)

KRIST & MÜNCH

Unterer Anger 3 · T. 548 099 50 Do 14.4./Mi 20./Sa 23.4. 20:00, So 1.5. 15:00 Magie – live & hautnah · Alexander Krist und Christian Münch präsentieren ihre gekonnte Mischung aus Fingerfertigkeit, Träumen und unglaublichen Experimenten. Fr 15.4./Sa 16.4. 19:30 Gehirnwäsche · »Psychic Entertainment« www.in-muenchen.de

mit Alexander Schelle. • Eine hypnotische Traumreise: Der Mentalist überschreitet die Grenzen der Wirklichkeit und hinterfragt mit seinem humorvollen Stil Unerklärliches. (MAGISCHER SALON) Fr 15.4./Sa 16.4./Do 21.4./Fr 22.4./Mi 27.4. Sa 30.4./Do 5.5. - Sa 7.5. 20:00, So 17.4./So 24.4./So 8.5. 15:00 Magie – live & hautnah 2 · »Erlebe das Unmögliche« – Soloshow mit Alexander Krist. Außergewöhnliche Zauberkunst vom charismatischen Magier (geeignet ab 12 J.). So 17.4./So 24.4./So 1.5. 14:00 ausverkauft Kinder-Zaubershow Nr. 3 · 4 bis 8 Jahren.

SOLLNER KULTBÜHNE

Wilhelm-Leibl-Str. 22 · T. 749 972 21 Fr 15.4./Sa 16.4. 20:00, So 17.4. 18:00 Ein ungleiches Paar · Komödie von Neil Simon. R: Holger Ptacek. Eine Produktion vom »Theater PUR«, Pullach. • »Odd Couple, Female Version«: Die Hypochonderin mit ausgeprägtem Putzfimmel lässt ihre Freundin bereuen, sie bei sich wohnen zu lassen. So 17.4. 14:30 Der Maulwurf und die Sonne · Figurentheater mit Alltagsgegenständen für Träumer ab 3 Jahren. Es spielt die »Löffelstil Company«. • Eine Geschichte über kleine Ursachen mit großer Wirkung. So 24.4. 14:30 Trixi – die kleine Hexe · Humorvolle Mitmach-Zaubershow fab 5 Jahren.

KABARETT ARRI STUDIOS

Türkenstr. 89 · T. 380 90 Mo 25.4. 20:00, Di 26.4. 22:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire mit Max Uthoff und Claus von Wagner.

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 545 80 00 Mo 25.4. 20:00 Thorsten Havener · »Der KörperspracheCode«. Suggestive Zauberkunst in einer humorvollen Show mit dem Mentalisten. Die faszinierende Reise in die Welt der Gedanken – geheimnisvoll, charmant und rätselhaft.

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG

Nixenweg 9 · T. 609 88 30 Fr 15.4./Sa 16.4./Fr 22.4./Sa 23.4. 20:00, So 17.4./So 24.4. 19:00 Boeing – Boeing · Lustspiel in 3 Akten von Marc Camoletti. R: Barbara Otten. Eine Produktion der »Volksbühne Neubiberg-Ottobrunn«. • Turbulenter Ulk über einen Reporter, der mit drei Stewardessen gleichzeitig befreundet ist.

FESTSPIELE BAYERISCHE STAATSOPER

Max-Joseph-Platz · T. 218 519 20 Do 14.4. - Di 19.4. BallettFestwoche 2016 · Das Bayerische Staatsballett zeigt auch dieses Frühjahr Premieren und Stücke seines Repertoires sowie Gastspiele. Gäste: DanceWorks Chicago, Het Nationale Ballet, Amsterdam. (NATIONALTHEATER + PRINZREGENTENTHEATER; www.bayerische.staatsoper.de)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Fr 6.5./Sa 7.5. 20:00, So 8.5. 18:00 Junger Tanz München · Das Festival ist eine Initiative von »Iwanson International« in Kooperation mit dem Kulturreferat. Der tänzerische und choreographische Nachwuchs präsentiert sich in verschiedenen Formaten. 2016 mit Fotoausstellung von Vreni Arbes, 2.-8.5., Come Together, Seminaren. (CARL-ORFF-SAAL)

MÜNCHNER VOLKSTHEATER

Brienner Str. 50 · T. 523 46 55 Fr 22.4. - Sa 30.4. Radikal jung 2016 · Das 12. Festival junger Regisseure: Inszenierungen aus Europa und darüber hinaus zeigen ein vielfältiges Spektrum an Ästhetiken und Themen junger Theatermacher. Dazu Publikumsgespräche nach den Vorstellungen, Party / Karaoke Bash (22.4. 21:30), Abschlussgespräch (30.4. 17:00), Verleihung Publikumspreis (Zelt, 30.4. 22:30), Abschlussparty mit Monday Tramps live (30.4. 22:30), Masterclass u.a. (www.muenchner-volkstheater.de/radikaljung/das-festival)

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Di 26.4. - Sa 7.5. Invasion · Studiobühne twm besetzt die Pasinger Fabrik. • Das Festival präsentiert die Ergebnisse der praktischen Theaterarbeit mit Studierenden der Theaterwissenschaft München und will gleichzeitig auf die Situation der Heimatlosigkeit der Studiobühne twm seit Oktober 2015 aufmerksam machen. Nach jeder Vorstellung Künstlerstammtisch. Beiprogramm: Di 26.4. 22:00 Festivaleröffnungsfeier mit Live-Musik (BAR); Mi 27.4. 18:00 Podiumsdiskussion »Theater zwischen Theorie und Praxis« (GALERIE 1); Sa 30.4. 10:30 Commedia dell’Arte Workshop (STUDIO 1); Sa 7.5. 21:30 Abschlusskonzert (KL. BÜHNE) und Feier (BAR). Weitere Infos: www.studiobuehne.theaterwissenschaft.uni-muenchen.de

TEAMTHEATER SALON

Am Einlaß 4 · T. 260 66 36 Mi 11.5.-Sa 14.5. Teamtheater. Global.: Québec · Die neue Reihe widmet sich der Kultur aus den weltweiten Partnerregionen Bayerns. Den Beginn mach die kanadische Provinz Québec mit zwei szenischen Lesungen und einem Literarischen Kaleidoskop.

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 02 Do 14.4. - So 17.4. 20:00, So 17.4. 11:00 8. Kabarett- und Comedy-Marathon · »Hart – Härter – Am Hart«: Verschiedene Künstler_innen präsentieren in 11 Tagen die Bandbreite der Komik.

Irrgänge sind Programm: BERNHARD HOËCKER (Lustspiel) Di 26.4. 20:00 René Marik · »ZeHage! Best of plus X«. De Maulwurfn kehrt zurück. • Das ultimative Maulwurfnprogramm mit den besten MiniDramen aus »Autsch’n!« und »KasperPop« plus neuen Nummern. Alles, was nicht Puppenspiel ist, wird auf das Minimum reduziert. Mi 27.4. 20:00 Enissa Amani · »Zwischen Chanel und Che Guevara«. Mit intelligentem Witz und einer dicken Portion Selbstironie wandelt die Comedienne und Moderatorin als gebürtige Iranerin und Wahlkölnerin zwischen zwei Welten, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Do 28.4. 20:00 ausverkauft Martina Schwarzmann · »Gscheid Gfreid«. Mi 4.5. 20:00 ausverkauft Luke Mockridge · »I’m Lucky, I’m Luke!«. So 8.5. 20:00 Ralf Schmitz · »Aus dem Häuschen«. Eine Odyssee rund um die aberwitzigen Irrsinnigkeiten des Lebens. • Der preisgekrönte Wirbelwind präsentiert einen rasanten Wechsel zwischen Stand Up, Sketchen, Improvisation, Musik und Physical-Comedy.

DAS SCHLOSS

Schwere-Reiter-Str. 15 · T. 143 40 80 Fr 22.4./Sa 23.4. 20:00 Karsten Kaie · »Ne Million ist so schnell weg«. Der als »Caveman« bekannte Kabarettist geht auf Kreuzfahrt. • Eine lustvolle Abrechnung mit Deutschland, Europa und der ganzen Welt in einer verrückten Mischung aus Theater, Varieté, Comedy und Kabarett.

So 17.4./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Emotionen, Pointen, schräge Typen, rasanter Szenenwechsel, anrührende Momente und verblüffende Wendungen. Jede Szene wird zur Premiere – unwiederholbar, unvergesslich! Mo 18.4./Mo 25.4./Mo 2.5./Mo 9.5. 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß und Spannung – TATworts Meister der Spontankunst zaubern aus den Vorgaben des Publikums einen einzigartigen und zum Brüllen komischen ImproCocktail. Mi 20.4. - Sa 23.4. 20:00 Angelika Beier · »Zwischen Sex und 60 – Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte«. Second-Hand-Life aus erster Hand. • Satirisches Kabarett über das Leben an sich und die Liebe im Besonderen mit zahllosen Köstlich- und Peinlichkeiten eines gebrauchten Lebens. Fr 29.4./Sa 30.4. 20:30 The Filly Follies · »Velvet Voyage: Welcome To Fantasyland«. Bonbonbunte Burlesque-Show mit Münchens frechsten Fohlen Aphrodite DeVine, ChiChi Bouvet und Diva DeSaster sowie den Guest Stars: Valentina del Pearls (F) & Alicia Heldt (D). Host: Elsie Marley. Fr 6.5. 20:00 Winfried Bürzle · »Sprechschaden«. Eine heitere Reparaturanleitung. • Der witzigcharmante BR-Hörfunkjournalist, Germanist, Schauspieler und Coach nimmt in seiner multimedialen Rhetorik-Show sprachliche Fauxpas der Profis aus Politik und Medien aufs Korn. So 8.5. 20:00 Dieter Rita Scholl · »Paris – Berlin«. Eine Soirée mit Salondame. Ein sinnlicher Flirt zwischen den beiden Metropolen im Stil der 20er Jahre. • Chansons von Piaf, Dietrich, Knef, Bécaud, Dalida u.a. und Texte von Tucholsky, Kästner, Mehring, Benjamin, de Maupassant, Heine u.a. mit Klavierbegleitung. (SZENERIE)

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42 · T. 416 173 795 Di 3.5. 20:15 ausverkauft 5. Münchner Science Slam · »Wissen schaffen mal anders«. (HALLE 4) Do 5.5. 20:00 isar148: linner & trescher · Die Personality-Impro-Show des Duos Birgit Linner und Roland Trescher von intellektuell bis trashig, von groß zu klein, von dick zu dünn. Giesinger Kulturpreis 2008! Am 5.5. Von Bollerwägen und Männern – Nutzen und Unsinn zum Männertag. (HALLE 1)

FRAUNHOFER THEATER

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 Do 14.4./Fr 15.4. 20:30 Stephan Zinner · »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik und Tanz. • Packende Kurzgeschichten, Sketches und Songs über die Unwägbarkeiten des Lebens. Di 19.4. 20:30 Die Stützen der Gesellschaft · Eine Münchner Lesebühne. Old School & New Cool. Sprudelnde Reime, krustige Geschichten & saftige Prosa bei Essen und Trinken mit Fee, Alex Burkhard, Frank Klötgen und Sven Kemmler sowie wechselnden Gästen. Mi 20.4. - Sa 23.4. 20:30 Holger Paetz · »Auch Veganer verwelken«. Der satirische Sprachkünstler präsentiert politisch Hintersinniges und beantwortet Fragen wie: »Ist denn ein pures BlätterfresserLeben überhaupt noch lebenswert?«. So 24.4. 20:00 ...efa: ecstasy für arme · »Impro macht süchtig!«: Münchens schärfstes Improvisationstheater zwischen Taumel, Trash und Tollkühnheit zum Lachen, Heulen, Prusten. Mo 25.4. 20:00 Bühne frei im Fraunhofer! – Poetenstammtisch · Kabarett, Musik, Poetry, Co-

medy – Mixed Show präsentiert von Fritz Liebl (MundArtFreunde Bayerns). Mi 27.4. 20:30 Matthias Ningel · »Jugenddämmerung«. Musikalisch-komödiantische Erzählung – oft bissig, manchmal sarkastisch, meist mit versöhnlichem Augenzwinkern aber immer mit viel Power Do 28.4. 20:00 Kabarett-Kaktus-Gewinner 2015 · Die junge Schweizerin aus Bern Lisa Catena (»Gruezi Deutschland«) ist 1. Preisträgerin des 27. Kabarett-Kaktus und der in Hamburg lebende Marvin Spencer »(Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!«) ist 2. Preisträger. Fr 29.4./Sa 30.4./Mi 11.5. 20:30 Sigi Zimmerschied (siehe LUSTSPIELHAUS) Di 3.5. 20:30 Wasserglaslesungen mit Hans Arndt! · Musikalische Literatur-Performance-Reihe mit Blödsinn. Auf der Bühne stehen Schauspieler und Musiker zusammen mit Menschen, die extrem kontrastierende Berufshintergründe haben. Unbezahlbar, der Eintritt ist somit frei!

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Do 14.4. - Sa 16.4./Do 21.4. - Sa 23.4. 20:00 Premiere Dominik Herzog · »ICH hab’ Recht!«. Schonungslos juristisches Musikkabarett. • Einblicke und Ausblicke von einem, der es wissen muss: Advocards Liebling – schlagfertig, wortwitzig, unberechenbar. Nicht nur für Paragrafenreiter. So 17.4. 20:00 Funny Bones! · Mit René Frotscher & Detlef Winterberg. • Zwei lustige Knochen geben sich die Ehre: Ein magischer Brite und ein stummer Ex-Berliner. Staubtrockener Humor trifft auf schräge Komik. So 24.4. 20:00 René Frotscher, Markus Laymann, Mario Schulte · »Das Wunder von Schwabing 2«. Hochkarätige Zauberkunst mit Stand-UpComedy und kabarettistischen Elementen, Gedankenlesen und britischem Humor. Mo 25.4. 20:00 Music Monday Fischer & Friends · Musik-Poetry-Kabarett. Der Piano-Kabarettist Peter Fischer lädt Münchner Liedermacher zu einem Abend voller Musik für die Ohren und Texte für den Bereich dazwischen. Do 28.4./Fr 29.4. 20:00 René Frotscher · »Alles Frotscher«. Zauberei & Comedy. • Der Sieger des 3-Länder-Zauberwettbewerbs 2014 und Botschafter des britischen Humors in Deutschland verbindet auf einzigartige Weise den trockenen Humor der Insel mit Fingerfertigkeit und Magie.

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 Fr 15.4. 20:00 Thomas Franz · »Zwieback für die Seele«. • Der Liedermacher singt zu Gitarre, Keyboard oder Loopstation schräge und hintersinnige Geschichten. »Spaß für die halbe Familie«. Sa 16.4. 20:00, So 17.4. 18:00 Thomas Darchinger: A Gmade Wiesn · Ein Bavarical mit Xaver & Ludwig Himpsl und Luis Maria Hölzl an den Instrumenten. • Eine Art bayerische Sprechoper mit Texten von Karl Valentin, Ottfried Fischer, Ludwig Ganghofer, Georg Queri, Konstantin Wecker, Friedrich Ani und Darchinger. Fr 22.4. 20:00 CD-Release Julian Wittmann · »Raubullad«. Boarisches Musikkabarett. • Der Dorfener Kabarettist, Sänger, Liedermacher und Spaßmacher präsentiert sein nagelneues Bühenenprogramm. »Es wird der Wahnsinn werden!«. Mi 27.4./Di 3.5./Di 10.5. 20:00 André Hartmann · »Rikscha Sightseeing von A bis Z«. Auf den Straßen Münchens musikalisch unterwegs. R: Christiane Bram- 

DEUTSCHES THEATER

Schwanthalerstr. 13 · T. 552 344 44 Di 3.5. 20:00 Zugabe ausverkauft Günter Grünwald · »Deppenmagnet«. ZKabarett, Comedy und Einbauschrank

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Do 14.4./Fr 15.4. 20:00 Tom Kreß · »G’schafft«. Kabarett am Gipfel. • Altenpfleger Sebastian Kroll mit schwarzhumorigem Grant: Chaos im Heim und die unerwiderte Liebe zur bayerischen Heimat treiben ihn auf seinen ganz persönlichen Krisengpfel. Sa 16.4./Do 5.5. 20:00 Verena Niessner & Johanna Effenberger »Männer sind alle Verbrecher – Frauen sind auch keine Engel«. Ein musikalisches Kabarett über harte Kerle und verführerische Damen. Am Piano: Stephan Barents. • Die beiden Akteurinnen thematisieren mit verruchtem Charme, Satire und einzigartigem Verständnis geschlechterspezifisches Verhalten. Sa 16.4. 20:00 Karin Zimny · »Dirndlalarm – Ein Kleid packt aus ...«. Skurriles Musik-Kabarett. • Eine Ruhrpottpflanze im bayerischen Dschungel: Die Zugereiste durchwandert mit weißblonden Geschichten die Höhen und Tiefen einer Frau, die noch nicht Dahoam ist. (SZENERIE) IN 8 / 2016

31


WPT_08_2016_in-Programmseiten 12.04.2016 01:03 Seite 5

THEATER & KABARETT >> mer. • Der Musikkabarettist radelt als »Rikscha Kleidermann« 12 Promis – die er alle selbst spielt – kunstfertig zu bedeutendsten Straßen der vielseitigen Landeshauptstadt. So 8.5. 18:00 String Of Pearls · »Mutterwitz« Ein spontanes Muttertags-Revival mit den Sängerinnen Julia von Miller, Ruth Kirchner und Ricarda Kinnen sowie Beatrice Kahl am Klavier. Musikalisches Cabaret vom kongenialen Komödianten-Pack. (Inklusive Begrüßungsgetränk für alle Ladies)

IBERL BÜHNE

Herzogspitalstr. 6 · T. 794 214 So 17.4. 19:00 50 Jahre Iberl Toni Lauerer · »30 Jahre«. Zum Jubiläum präsentiert der Satiriker und Mundarthumorist einen Querschnitt seiner bekanntesten Geschichten und lässt treffsicher mit unverfälschtem Dialekt den bayerischen Alltag für sich selber sprechen. Mi 11.5. 20:00 50 Jahre Iberl Moses Wolff · »In meiner eigenen Wohnung«. Zum 25-jährigen Bühnenjubiläum präsentiert der Münchener Kabarettist, Autor, Schauspieler und Musiker den beinahe autobiographischen Versuch eines Drehbuchautors, ein Manuskript fertig zu stellen, was aber andauernd durch Umstände, Wahnsinnige und andere Ablenkungen verhindert wird.

LACH & SCHIESSGESELLSCHAFT

Ursulastr. 9 · T. 391 997 Do 14.4. 20:00 Mr. Harry Kulzer & Herr Wolfram Winkel »2 Männer : 1 Gedanke«. Musikkabarett. • Die zwei ausweglos seriösen Herren präsentieren Lieder über das eine, alte Thema. Fr 15.4. 20:00 Ulan & Bator · »Irreparabeln«. Die Absurdisten zelebrieren ihren eigenen Stil zwischen Theater, Comedy, Impro, Dada, A capella und hoher Kunst. Irrwitzig und virtuos. Sa 16.4. 20:00 Henning Venske · »Es war mir ein Vergnügen«. Gemein, aber nicht unhöflich. • Der Kabarettist präsentiert Texte aus seiner langen Karriere: Satiren, literarische Parodien, Ausschnitte aus seinen Büchern – die Mächtigen werden gern mal abgewatscht. So 17.4. 20:00 Gabi Lodermeier & Harald Helfrich · »München du aufplatzte Weißwurscht«. Ein feinwürzig schwarz-gelber Coupletgenuss an hausgemachtem Senf. • Musikkabarettistischer Einblick in das Volkssängertum von den Anfängen bis heute mit witzigen Zwischentexten über Tradition und Herkunft. Mo 18.4. 20:00 Dr. E. Noni Höfner · »Die Kunst der Ehezerrüttung«. Das Beziehungs-Kabarett über männlich-weibliche Stammesweisheiten. • Nicht nur Sie alleine stehen gelegentlich fassungslos vor dem anderen Geschlecht. Di 19.4./Mi 20.4./Mo 2.5. 20:00 Sven Kemmler · »Englischstunde«. Lachen und Lernen: Der Reiseleiter in die Abgründe von Shakespeares Werkzeug und zu den Gipfeln von Eminems Malkasten spricht 5 Dialekte und bis zu 8 Akzente fließend und berichtet unzensiert von seinen Expeditionen in Bedeutungsdschungel und Aussprachwüsten. Do 21.4. - Mo 25.4./So 1.5./Di 3.5. - Do 5.5. 20:00 Premiere Christian Springer · »Trotzdem«. Ein satirischer Mutmacher, der leichtfüßig Sinn und Unsinn zu skurrilen politischen Kabarett-Geschichten verknüpft, in denen mehr als ein Körnchen Wahrheit steckt. Di 26.4. 20:00 Stefan Waghubinger · »Außergewöhnliche Belastungen«. Weil er noch seine Steuererklärung fertig machen muss, geschieht das auf der Bühne – ein tiefschwarzer, bissiger Blick auf Sinn und Unsinn des Lebens. Mi 27.4. 20:00 Mü-Premiere Fatih Çevikkollu · »Emfatih«. Mit Geist und Gefühl ist der Kölner Kabarettist auf Werbetour für eine verlorengegangene Eigenschaft: Mitgefühl.

Do 28.4. - Sa 30.4. 20:00 Severin Groebner · »Vom kleinen Mann der wissen wollte wer ihm auf den Kopf g’schissen hat«. Kabarett-Märchen. • Eine aberwitzige Reise vom Elend zur Elite, vom Prolo bis zum Polo. Rauf und runter auf der sozialen Leiter. Fr 6.5. 20:00 Die Buschtrommel · »Schonungslos. Aktuelle Höhepunkte aus über 20 Jahren politischen Kabaretts«. Irrsinn, Dummheit, Korruption, die größten Steuergräber oder »Bonuszahlungen«, auch neue Opfer kriegen ihr Fett ab. Sa 7.5. 20:00 HG Butzko · »Super Vision«. Politkabarett mit dem Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts. • Ausgangspunkt ist die Äußerung von Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung: »Diese Bundesregierung will die Quellen des guten Lebens allen zugänglich machen«. So 8.5. 20:00 Martin Zingsheim · »kopfkino«. Rasante Show jenseits aller Schubladen. • Ein sprachlich und musikalisch virtuoses Abenteuer über Gott und die Welt, Liebe und Hass, Erziehung und Pauschalreisen, mit Protagonisten der Kulturgeschichte. Grandios verkopft. Mo 9.5./Di 10.5. 20:00 Nils Heinrich · »Mach doch’n Foto davon!«. Der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten präsentiert sein bisher frechstes Programm – ein erfrischender Rundumschlag gegen die Merkwürdigkeiten des Lebens. Mi 11.5. 20:00 Premiere Andreas Rebers · »Amen«. Vorläufiger Abschluss der Trilogie des Glaubens. • Der Kabarettist mit Akkordeon ist ein streitbarer Geist, der sich mit heiligem Zorn gegen Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt.

LUSTSPIELHAUS

Occamstr. 8 · T. 344 974 Do 14.4. 20:00 Wilfried Schmickler · »Das Letzte«. Politisches Kabarett. • Der Leverkusener WerksKabarettist versucht sich als Stimmungs-Aufheller und Muntermacher. So gründlich wie möglich und so aktuell wie nötig. Fr 15./Sa 16.4. 20:00 BR-Aufz. ausverkauft Herbert & Schnipsi · »Juchhu, glei schmeißts uns wieder!«. Krachert So 17.4. 20:00 Bernhard Hoëcker · »So liegen Sie richtig falsch«. Unaufhaltsam und ohne Umwege geht der Philanthrop auf seine Mitmenschen zu, widmet sich deren Denkstrukturen, analysiert – und hilft der Welt auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Mo 18.4. 20:00 Helmut A. Binser · »Wie im Himmel«. Der Musikkabarettist erzählt mit Gitarre & Quetschn seine skurrilen Geschichten mit verschmitzten Seitenhieben oder bitterbösem schwarzem Humor. Ein bayerisches Original. Di 19.4. 20:00 Sigi Zimmerschied · »Tendenz steigend – Ein Hochwassermonolog«. • »Wirkungsvolles Kabarett ist wie Hochwasser. Es kommt überraschend, mit aller Kraft, fordert alle Sinne und hinterlässt irritierte Sicherheit.« Polemisierende Gesellschaftssatire. Mi 20.4. 20:00 Matthias Egersdörfer & Martin Puntigam »Erlösung«. Cuteness overload alert! • Als notorische Spätentwickler haben der österreichische Extremhumorist und der deutsche Grantler jetzt gemerkt, dass es mit der Publikumsdrangsalierung nicht mehr weitergeht. Do 21.4. 20:00 31. Slam ausverkauft Schwabinger Poetry Slam · Moderation: Bumillo. Am 21.4. 31. Slam. Sa 23.4. 20:00 Tobias Mann · »Jubiläumsprogramm – Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann«. Ein »Best Of«, das die feinsten Ingredienzien der Mannschen Satire-Confiserie zur Geltung bringt. Frisch aufpoliert und selbstverständlich mit neuen Nummern zum aktuellen Tagesgeschehen garniert. So 24.4. 20:00 Michael Altinger · »Ich sag’s lieber direkt!«

In einer Zeit, in der ganze Staaten per SMS regiert werden, zeigt der Kabarettist einen Ausweg aus der Kommunikationskrise. Ein lustvolles Scheitern. Mo 25.4. 20:00 ausverkauft Andreas Giebel · »Das Rauschen in den Bäumen«. Das Kunstwerk Leben. Di 26.4. 20:00 ausverkauft Bastian Pastewka liest »Midlife Cowboy« Von Chris Geletneky (TV-Autor »Pastewka«). Mi 27.4. 20:00 Mathias Tretter · »Selfie«. Der scharfzüngige Satiriker geißelt den Zwang zur Selbstinszenierung in der postdemokratischen Gesellschaft. Sprachlich auf höchstem Niveau. Do 28.4. 20:00 ausverkauft Helmut Schleich & Uwe Steimle · »Mir san mir … und mir ooch«. Abenteuerlich Fr 29.4. 20:00 Chin Meyer · »Reibach sich wer kann!«. Finanzkabarett. • Der Hechendorfer Kabarettist alias Steuerfahnder Siegmund von Treiber begibt sich auf die Spuren des großen und des kleinen Geldes. Sa 30.4. 20:00 Sven Ratzke · »Starman«. Glamour-Cabaret mit dem enfant terrible des Showbiz, begleitet von einer Drei-Mann-Band unter Charly Zastrau. • Verruchtes und freches Programm des Gesamtkünstlers, inspiriert von der Musik David Bowies, mit aberwitzigen Stories und Nonsens-Einlagen. So 1.5. 20:00 Weiherer und die Dobrindts · »Best of greatest Hits«. Der Münchner Singer/Songwriter und kabarettistische Geschichtenerzähler Christoph Weiherer mit Band bietet eine Mischung aus urbairischem Sprechgesang, schlagfertigen Moderationen und mitreißender Musik. Mo 2.5. 20:00 Katrin Bauerfeind liest · »Hinten sind Rezepte drin«. Vom Wahnsinn eine Frau zu sein: Geschichten, die Männern nie passieren würden. • Über Playmobilfrisuren, schlechten Sex, gute Freunde und Frauen im Allgemeinen. Nur Rezepte gibt’s keine. Di 3.5. 20:00 Christoph Sieber · »Hoffnungslos optimistisch«. Ein kabarettistischer Rundumschlag. • Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt der gebürtige Schwabe gegen bestehende Zustände. Er singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung und Trägheit. Mi 4.5./Do 5.5. 20:00 ausverkauft Claus von Wagner · »Theorie der feinen Menschen«. Gesellschaftskritik Fr 6.5./Sa 7.5. 20:00 Eure Mütter · »Ohne Scheiß: Schoko-Eis!«. Comedy-Show. Das Trio bietet frech-frivole Geschichten voll wahnwitziger Wortklaubereien und rabenschwarzem Humor mit eingängigen Songs und Tanzeinlagen. Mo 9.5. 20:00 Axel Hacke · »Das kolumnistische Manifest«. Das Beste aus 1001 Kolumnen. • Seit 25 Jahren schreibt der Autor für das SZ-Magazin. Nun hat er bekannte und unbekannte Texte versammelt, geordnet und kommentiert, liest und erzählt von seiner Arbeit. Mit Wortwitz und hintersinnigem Humor. Di 10.5./Mi 11.5. 20:00 Bruno Jonas · »So samma mia«. Die Welt aus bayerischer Sicht. • Der politische Kabarettist sinniert über »Was bei uns anders ist und warum wir uns alle unterscheiden, obwohl wir doch alle gleich sind, vor Gott, der Geschichte und der Bayerischen Staatsregierung«.

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 Fr 15.4./Sa 16.4. 19:30 BrettlBühne Gabi Lodermeier · »Frau Veiglhofer verpilgert sich«. Eine tragisch-komische szenische Lesung von Aragonien bis Galicien mit der bayerischen Kabarettistin und Sängerin. Spanisch umrahmt von Laurenz Schoon (git).

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Fr 22.4. 20:00 Willy Astor · »Reim Time«. Astors neuer Wörtersee zum 30-jährigen Bühnenjubiläum. • Neue Kreationen aus dem Flunkerbunker vom Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager mit Geschichten und Liedern an der Gitarre. Mo 25.4. 20:00 Hagen Rether · »Liebe«. Musikkabarett. • Eine bittersüße Einmann-Show mit gnadenlos bösem Wortwitz und Klängen am Klavier.

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Mi 27.4. 20:00 Stadt – Land – Fluss · Lese-, Sing- und Spielshow mit den Slam-Poeten Pierre Jarawan und Alex Burkhard sowie Gästen.

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 Do 14.4. 20:00 Kay Ray · »YOLO!«. #YouOnlyLiveOnce ... Ein zügelloser Abend vom frechsten Aphrodisiakum des Erdballs. Der Entertainer präsentiert seine bitterböse Comedy, garniert mit den schönsten Popsongs. Skurill und hintergründig. Do 14.4. 20:00 Stani · »Wir hatten ja nix«. Ein kabarettistisch retrospektiver Blick nach vorn. • Das Mitglied vom »Parkbankduo« hat die 60 hinter sich gelassen und macht sich in der Ver-

32

IN 8 / 2016

gangenheit auf die Suche nach Lösungen für die Gegenwart, damit es in Zukunft weiter geht. (OX) Fr 15.4. 20:00 fastfood in the air · Der schnellste Grand Prix aller Zeiten. Mit Christine Sittenauer und Andreas Wolf. Am Klavier: Michael Armann. • Wie beim Eurovision Song Contest treten Musikgruppen gegeneinander an, nur dass hier zwei Improspieler des »fastfood theater« die Moderationen und auf Zuruf sämtliche Interpreten übernehmen. Das Publikum bestimmt den Gewinner. (OX) Sa 16.4. 20:00 fastfood theater: Improcup 2016 · Beim 12. K.O.-Turnier mit den härtesten Regeln Süddeutschlands setzen acht hochkarätige Teams neue Maßstäbe in Sachen Improvisation. Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Armann / Michael Gumpinger. 16.4. Viertelfinale IV: Mit Rheintöchter (Harlekin Theater Tübingen, Düsseldorf) vs. Mit allem und scharf (fastfood theater, München). 14.5. Halbfinale I & II, 18.6. Finale Mo 18.4./Mo 25.4./Mo 2.5./Mo 9.5. 19:30 fastfood theater: Best of Life · »Das Beste, was Improvisationstheater zu bieten hat«. Seit 1992 zeigen die »fastfood«-Spieler eine Mischung aus Szenen, Spielen und Songs auf Zuruf des Publikums. Ausgezeichnet! (WIRTSHAUSBRETTL) Mi 20.4. 20:00 Lizzy Aumeier · »Best Of«. KontrabassKlassik-Kabarett voll Hinterfotzigkeit, Selbstironie, heißer Erotik. • Das Beste aus den Programmen »AufBass’d«, »Boxenluder«, »Voll drauf«. Mi 20.4. 20:00 Die Puderdose · »Mix-Vorlage«. Best of Komik und Verbalerotik mit Irene Weber & Claudia Schuma. • Deftiger Wortwitz und frivole Lieder vom ersten Mal bis zum Telefonsex. Klavier: Philipp Fabian Kölmel. (OX) Do 21.4. - Sa 23.4. 20:00 ausverkauft Han’s Klaffl · »Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung!«. Schadensbericht Do 21.4. 20:00 David Werker · »Mutti gefällt das!«. Der Gewinner des Deutschen Comedypreises »Bester Newcomer« 2012 betrachtet die vertraut-verrückten Eltern und das Leben der Generation Selfie mit präziser Ironie und seziert mit feiner Klinge die schrägsten Absurditäten. (OX) Fr 22.4./Sa 7.5. 20:00 fastfood theater: fastforward · Die improvisierte Zeitreise mit Monika Eßer-Stahl und Andreas Wolf. • Die Zuschauer geben die Rahmenbedingungen für eine neue Welt der Zukunft oder den Schöpfungsmythos der Vergangenheit. (OX) Sa 23.4. 20:00 Dietrich »Piano« Paul · »PISA, Bach, Pythagoras«. Der Mathematiker, Musiker und Kabarettist greift die wirklichen Probleme unserer Zeit auf und erklärt die Kunst der Fuge und die Kunst der Formel. (OX) Sa 23.4. 20:00 Markus Nagy · »Sonnige Zeiten«. Musikkarett aus bayerisch Liedermaching mit schwarzem bayerischen Humor, persönlichen Emotionen, skurrilen Themen sowie Gitarre, Schlagzeug und Mundharmonika. (BAR) Mi 27.4. 20:00 Angelo Sommerfeld · »sink big!«. Der Weg ins Licht. • Der Sohn eines neopolitanischen Kreuzfahrtkapitäns und einer unterfränkischen Gewerbetreibenden hat in Kooperation mit der Europäischen Union und dem deutschen Jobcenter das ultimative Erfolgscoaching ins Leben gerufen. (OX) Mi 27.4./Do 28.4. 20:00 ausverkauft Da Huawa, da Meier und I · »Zeit is a Matz«. Bayerisches Musik-Komik-Kabarett Do 28.4. 20:00 Marianne Schätzle · »Ich bin durch – auch als Merkel-Double«. Die Gewinnerin des renommierten Kleinkunstpreises der »Schnellertshamer Heugabel« tourt als Putzfrau mit Bodenhaftung und Sicherheitsbeauftrage der Bundeskanzlerin durchs Ländle. Sie ist die Frau, der nichts entgeht. (OX) Fr 29.4. 20:00 ausverkauft Maxi Schafroth · »Faszination Bayern« Sa 30.4. 20:00 ausverkauft Chris Boettcher · »Schluss mit frustig!« Sa 30.4. 20:00 Franziska Wanninger · »AHOIbe – Guad is guad gnua«. Mundart-Comedy. • Entlarvt werden Bissigkeiten der Gesellschaft, die sich mit finsteren Seilschaften aneinander kettet. (WIRTSHAUSBRETTL) Mi 4.5. 20:00 Sylvia Brécko · »Liebling, wie war ich?«. Musikkabarett. • Das dritte fröhlich-freche Programm zur Beziehung zwischen Mann und Frau. Gewohnt eindeutig zweideutig. (OX) Mi 4.5. 20:00 Die Lästerschwästern · »Poppst Du noch oder zeugst Du schon?«. Frauen-Kabarett auf der Überholspur des Lebens. • Martina Wick-Laudahn und D’oro Thea Riemer widmen sich dem Thema Fortpflanzung und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Fr 6.5. 20:00 Pianotainment® · »Crazy Concert 2«. Die »Klavier-Akrobaten« aus U.S.A. (Unser Schönes Allgäu) Stephan Weh & Marcel Dorn präsentieren ihre Symbiose aus Piano-Comedy und virtuosem Klavierspiel als erbarmungslose Parodie auf die Allüren der Pianisten. Mi 11.5. 20:00 Thiess Neubert · »Mein Name tut eigentlich nichts zur Sache, lautet aber Thiess Neu-

bert«. Der Stand Up Comedian hat in allen gesellschaftsrelevanten Bereichen investigativ recherchiert und kann nun beweisen, dass es einen konkreten Zusammenhang gibt... zwischen der Jungfrau Maria und der Einhornindustrie ... (OX)

TEAMTHEATER SALON

Am Einlaß 4 · T. 260 66 36 Sa 30.4. 23:00 - 1:00 Lange Nacht der Musik Christoph Theussl · Der »Schwabinger Schaumschläger« präsentiert erneut seinen komisch skurrilen Liedermachermarathon – wortgewandte Performance.

THEATER VIEL LÄRM UM NICHTS

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 79 Do 28.4. - Sa 30.4. 20:00 Maria Maschenka · »Neue Jacke – neues Glück!«. Eine musikkabarettistische Revue der »Grande Dame des gehobenen Wahnsinns«. Mit Michael Gumpinger (Klavier). • Die amüsant-rasante Reise quer durch sämtliche Musik-Genres unserer Zeit ist voller Parodien und Persiflagen sowie spontan improvisierten Liedern und Gedichten.

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 02 Do 14.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Passauer Saudiandln · »De Männer habns guad!«. Meint im neuen Programm jedenfalls Sänger-/Darstellerin Barbara Dorsch, eine Chansonnette, die mit ihrem ganzen Körper die Lieder lebt. Sie wird von Gerlinde Feicht (voc, acc u.a.) begleitet. Fr 15.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Die PrimaTonnen · »(T)adel verpflichtet«. Das Weiberkabarett besonderer Güte mit Bettina von Haken und Edeltraud Rey (git). • Geschichten, die das Leben schreibt in humorvoll-satirischen Liedern und Texten – tiefgründig, temperamentvoll, tollkühn. Sa 16.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Blonder Engel · »Das schnellste Mundwerk im Garten Eden«. Konzeptkunst und Sitzmusik: Raffiniert witzige Texte, gewürzt mit Selbstironie, serviert mit viel Improvisation. So 17.4. 11:00, 20:00 Chris Boettcher · »Schluss mit frustig!«. Musik-Kabarett, Comedy, Parodie. • Der effektive Stimmungsaufheller, garantiert ohne Nebenwirkungen. Ein 100%-Gag-Konzentrat mit Sofort-Wirkung, dank Schnellwirk-Formel: Lach kaputt was Dich kaputt macht! Fr 22. - So 24./Di 26. - Sa 30.4. 20:00 Premiere Bonjour Kathrin · Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco. RetroShow mit Musical- / Revue-Darstellerin Claudia Schill und Comedian / Musiker Klaus Renzel. Mit Ekky Meister (Piano, Gesang, Melodika). • Original-Arrangements des Geschwisterpaares mit zwei Gitarren, Humor, wechselnden Kostümen und Requisiten.

VEREINSHEIM

Occamstr. 8 · T. 330 886 55 Do 14.4. 19:30 Mü-Premiere ausverkauft FiL · »Die Verschiedenheit der Dinge«. OneMan-Stand-Up-Comedy. So 17.4./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 19:30 Schwabinger Schaumschläger · Die LeseShow mit Moses Wolff, Michael Sailer und Christoph Theussl, Gastautoren und Musik. Am 17.4. mit Thomas Franz, Thomas Glatz, Jochen Klüssendorf, Franziska Wanninger; am 24.4. mit Daniel Oberneder, Friedrich Ani, Rock’n’Roll Diktator, Daniel Schlick; am 1.5. mit Leo Fischer, Steffen Haas, Elena Anais, Violetta Simon, Zuckerklub; am 8.5. mit Markus Berg, Zita Lopram, Philipp Gramlich, Zwoa Bier; Mo 18.4./Mo 25.4./Mo 2.5./Mo 9.5. 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show mit echten Kleinkunst-Cerealien – gehaltvoll, bissig – und wechselnden Moderator_innen. Am 18.4. Gäste: Stefan Noelle, Jochen Klüssendorf, Thomas Glatz, Thomas Franz u.a. Moderation: Constanze Lindner. 25.4. Gäste: Schidl’n’Schedl, Elena Anais u.a. Moderation: Bumillo. am 2.5. Gäste: Zuckerklub u.a. Moderation: Constanze Lindner. am 9.5. Gäste: Hazel Brugger, Origami Ghosts u.a. Moderation: Julia von Miller. Do 28.4. 19:30 Suchtpotenzial · »Alkopop 100 Vol.%«. Musikkabarett. • Ariane Müller und Julia Gámez Martin schreiben Lieder über die wirklich wichtigen Themen: Sex, Drugs, Rock’n’Roll ... und Weltfrieden. Fr 6.5. 18:30 Science Slam · Freie Universität Schwabing in Kooperation mit »zehnHOCHeins«: Eine Mischung aus wissenschaftlichem Vortrag und Stand-Up-Comedy mit 10-Minuten-Beiträgen. Sa 7.5./Di 10.5. 19:30 D-Premiere Hazel Brugger · »Hazel Brugger passiert«. Virtuos und stets bescheiden brüskiert und berührt die junge Komikerin, kreiert wilde Geschichten aus dem Nichts und findet schöne Worte für das Hässliche.

ZOB-HALTESTELLE 7

Arnulfstr. 21 · T. 547 11 30 Fr 15.4./Sa 16.4./Fr 22.4./Sa 23.4./Fr 29.4./Sa 30.4./Fr 6.5./Sa 7.5. 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing«: Keine Stadtrundfahrt, sondern eine Show auf der rollenden Busbühne mit Comedians über Sehenswürdigkeiten, Menschen und Besonderheiten der Stadt. (Optional buchbar mit einem 3-Gänge-Menü; www.comedytour.de) www.in-muenchen.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:04 Seite 18

AUSSTELLUNGEN

Frisch von der Straße Streetart, ein Beuys-Revival, das Böse und landschaftliche Ausblicke Calais. Ein Barcode neben dem Mädchen verlinkt auf ein You-Tube-Video, das eine Razzia in dem Flüchtlingslager zeigt. Banksy sprüht an die Wände, was ihn umtreibt: soziale Ungerechtigkeit und politische Missstände aller Art. Sein letzter richtig großer Coup war „Dismaland“, eine böse Satire auf Disneyland. In einem ehemaligen Spaßbad in dem englischen Ferienort Somerset schuf er gemeinsam mit anderen Künstlern einen Vergnügungspark, der einem das Fürchten und das Nachdenken lehrte. Ja und jetzt kommt er auch nach München, also nicht er, sondern ein paar seiner Arbeiten: die Galerie Kronsbein präsentiert in der Ausstellung Banksy – King of Urban Art (ab 14. April) 40 Arbeiten des Street-Art-Künstlers – und damit die erste große Ausstellung in Deutschland. Das ist doch mal was.

gen sich mit Gewalt, Angst und Repression. Themen, die uns alle angehen. Und zwar schon immer und voraussichtlich auch für immer. Weil der Mensch halt nicht nur ein Künstler ist, wie Beuys sagt, sondern auch ein Tier. Kuratiert wird Unboxing Pandora (15. April bis 8. Mai) im Kunstpavillon von Prof. Stephan Huber und der Künstlerin Verena Seibt, und das gibt es zu sehen: „Mittels einer multimedialen Installation in Form eines Kubus verbinden sich alle Einzelpositionen der Studierenden zu einem assoziativen Narrativ. Die Außenwände der Installation sind mit Skulpturen, Zeichnungen, Collagen und Fotografien bespielt. Im Inneren des Würfels dominiert hingegen mit einer Vielzahl an Videoarbeiten das bewegte Bild. Der schräg eingebaute Kubus dient als Träger aller Themenkomplexe und lässt die Wände wie auch den Boden des Ausstellungsraumes von den Arbeiten unberührt: Die Gewänder, in denen ‚das Böse‘ in der Welt erscheint, werden so in einem autonomen Kon-

strukt verdichtet.“ Sauber. Das klingt spannend. Und dem Bösen zu begegnen, das wollte man doch schon immer mal. Und, wie geht’s der Sammlung Schack so? Gut geht’s, sehr gut sogar. Weil sie sich endlich wieder auf drei Ebenen präsentieren kann. In den frisch sanierten Sälen im zweiten Obergeschoss ist ein Teil der Sammlung zu sehen, der seit Jahren unter Verschluss war, darunter spanische Landschaften des 19. Jahrhunderts, wie sie kein anderes Museum in Deutschland zu bieten hat. Von Gibraltar bis Helgoland (Vernissage am 26. April ab 19 Uhr) ist der romantisch verklärte Blick auf die Landschaften Europas übertitelt. Natürlich ist es der Süden, der die meisten Blicke auf sich zieht: Italien mit Ansichten aus Verona, Rom und dem Golf von Neapel und eben Spanien. Graf Schack war einer der besten Kenner des Landes, hat Studien zur Kultur- und Literaturgeschichte der iberischen Halbinsel veröffentlicht und sich besonders für die mittelalterliche, von den Arabern geprägte Geschichte Spaniens interessiert. Heute ist Spanien der deutschen liebstes Urlaubsland. Hat das damals angefangen? Wer weiß? Barbara Teichelmann

2016 jährt sich die Installation „Zeige Deine Wunde“ von Joseph Beuys zum 40. Mal. Also in München. Da wurde sie 1976 in der Unterführung der Maximiliansstraße erstmals gezeigt. Anschließend hat das Lenbachhaus die Arbeit gekauft. Das ist doch ein schöner Anlass, Wirkung und Einfluss dieser wichtigen Arbeit auf die Münchner Kunstszene damals zu thematisieren. Und noch einmal intensiv in die Beuyssche Botschaft einzutauchen. Die Ausstellungsreihe Zeige Deine Wunde 2016 (20. April bis 8. Januar) im Maximiliansforum lädt junge Künstler ein, den Ort und die Arbeit zu reflektieren. Los geht es mit Maximilian Erbacher und seiner Installation „We believe Luxury is best served in small Quantities“ (2016) und Susanne Pittroff „Echo“ (2016). Anfang Juli startet der zweite Teil „Das Environment“, dann kommt „Die Rezeption“ und schließlich „Der Nachhall“. Dazu gibt es Podiumsgespräche, Filme und Gäste (Alle Termine: maximilians-forum.de). Zum Abschluss und weil’s so schön ist, ein Zitat vom großen Beuys: „Jeder Mensch ist ein Träger von Fähigkeiten, ein sich selbst bestimmendes Wesen, der Souverän schlechthin in unserer Zeit. Er ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt. Da, wo er seine Fähigkeiten entfaltet, ist er Künstler. Ich sage nicht, daß dies bei der Malerei eher zur Kunst führt als beim Maschinenbau ...“

Es regnet! Regnet’s? Wetter ist subjektiv. Findet Banksy. Anders gesagt: Everywhere you go, always take the weather with you.

W

enn einen das Time-Magazine unter die 100 einflussreichsten Personen der Welt einstuft, dann hat man es wohl geschafft. Was auch immer dieses „geschafft“ für jeden einzelnen bedeuten mag. Und mal abgesehen davon, wie aussagekräftig solche Listen sein können. Der StreetartKünstler Banksy wurde 2010 in diese Liste aufgenommen und noch immer weiß die Öffentlichkeit nicht genau, wer oder wie viele er ist. Er/sie/es hat/haben eine Kunstfigur geschaffen, hinter deren Fassade er/sie/es sich zurückziehen kann/können. Einerseits, weil das, was dieser jemand tut, oftmals illegal ist. Andererseits aber auch, weil es nicht um die Person geht, sondern um das, was diese Person bewirken möchte – mit ihrer Kunst. Wenn man Kunstfigur und Person konsequent trennt, dann überlagert das eine nicht das andere. Metaclever. Und Banksy macht einfach weiter mit seiner Kunst. Anfang dieses Jahres platzierte er ein Graffito an der französischen Botschaft in London: die Figur Cosette aus Victor Hugos Geschichte „Les Misérables“ weint, hinter ihr weht die französische Flagge, vor ihr bauschen sich Wolken aus Tränengas. Man kennt die Darstellung des Mädchens von den Plakaten des gleichnamigen Musicals, nur dass es hier 31 junge Künstler und Künstlerinnen nicht um Victor Hugos Roman geht, der 1862 veröffentlicht wurde. Hier geht es aus der Klasse Stephan Huber in der Akaum das französische Flüchtlingscamp in demie der Bildenden Künste beschäfti-

IN 8 / 2016

33


wpa_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 16:28 Seite 1

AUSSTELLUNGEN >> Die Führungen finden Sie auf Seite 39, Veranstaltungen im Tagesprogramm und weitere Ausstellungen auf unserer Internetseite www.in-muenchen.de

MUSEEN ÄGYPTISCHES MUSEUM

Gabelsbergerstr. 35 · T. 289 276 30 Di 10:00 - 20:00, Mi - So 10:00 - 18:00 Altägyptische Kunst · Rund 2.500 Objekte werden in einem thematischen Rundgang in 12 Räumen präsentiert, mit allen Epochen von der Vorgeschichte bis zur frühchristlichen Zeit; Altägypten (er)fassen: Touch-on Gallery für alle Besucher, auch mit Sehbehinderung; Führungen (Dauerausstellung)

ALLIANZ-ARENA

Werner-Heisenberg-Allee 25 · T. 699 312 22 Täglich 10:00 - 18:00 (an Spieltagen des FCB gesonderte Zeiten und nur mit Ticket; an Spieltagen des TSV 1860 geschlossen) FC Bayern Erlebniswelt · Die Geschichte des FC Bayern München von der ersten Mannschaft 1932 bis heute, Trophäen, Hall of Fame u.a.; Führungen (Dauerausstellung)

ALPINES MUSEUM

Praterinsel 5 · T. 211 22 40 Di - So/Fei 10:00 - 18:00 Alpendarstellung in der Kunst · Vom 18. bis 20. Jahrhundert und die Geschichte des Alpinismus. Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Über den Himalaya · »Die Expedition der Brüder Schlagintweit nach Indien und Zentralasien 1854 bis 1858«. Hintergrund, Organisation und Durchführung anhand von rund 100 Aquarellen sowie diversen Objekten, die die Schlagintweits während ihrer Reise sammelten, ergänzt um Leihgaben; Katalog; Rahmenprogramm; Führungen (verlängert bis 26.6.)

ALTE PINAKOTHEK

Barer Str. 27 · T. 238 005 216 Do - So/Mi 10:00 - 18:00, Di 10:00 - 20:00 Meisterwerke Europäischer Malerei vom 14. bis 18. Jahrhundert · Werke von Albrecht Dürer, Raffael, Peter Paul Rubens, Leonardo da Vinci u.v.a. Wegen Sanierung kommt es bis 2018 zu temporären Schließungen; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Auf goldenem Grund · »Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek«. Das Museum in Altenburg / Thüringen besitzt eine international bedeu-

tende Sammlung früher italienischer Tafelmalerei. Drei Andachtsbilder (Florenz, Mitte des 14. Jhds.) werden zu Gast sein (OG Kabinett 1+2, bis 30.6.)

ANTIKENSAMMLUNGEN

Königsplatz 1 · T. 599 888 30 Do - So/Di 10:00 - 17:00, Mi 10:00 - 20:00 Antike · Griechische Meistervasen, etruskische Kunst und Goldschmuck. Führungen jeden Mittwoch 18:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Die Etrusker – Von Villanova bis Rom · Die Entwicklung der etruskischen Kultur als Prozess einer kontinuierlichen Veränderung. Viele Objekte werden erstmals oder seit langem wieder der Öffentlichkeit präsentiert; Katalog. Kindertag »Typisch etruskisch?!« am So 24.4. (verlängert bis 8.1.2017) Verena von Hardtmuth · »Etruskische Schmuckstücke«. Die Goldschmiedemeisterin und Gemmologin präsentiert eine auserlesene Kollektion von rund 100 Stücken, basierend auf der Formensprache und der handwerklichen Kunst der Etrusker – 7 spezielle Münchner Exemplare hat sie dabei reduziert und zeitlos umgesetzt. Führungen Mi 18:00 in Anwesenheit der Künstlerin nach Vereinbarung, T. 601 22 04 (Foyer, bis 8.1.2017)

ARCHÄOLOGISCHE STAATSSAMMLUNG

Lechenfeldstr. 2 · T. 211 24 02 Di - So 9:30 - 17:00 Archäologische Staatssammlung – Vergangenheit und Zukunft · Vor der Schließung anlässlich der geplanten Sanierung 2016 präsentiert das Museum eine Ausstellung zur Sammlungs- und Ausstellungsgeschichte sowie zur Bautätigkeit und gibt einen Ausblick auf die Generalsanierungspläne und auf die Neugestaltung der Dauerausstellung. Führungen (bis 5.6.)

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 Do 10:00 - 20:00 (Fei - 17:00), Fr - So/Di/Mi 10:00 - 17:00 Europäische Kunst und Kultur aus zwei Jahrtausenden · Plastik, Malerei, Kunsthandwerk vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Die Krippensammlung kann von 1.11. bis 31.1. oder nach Vereinbarung (T. 211 242 27) besichtigt werden, die Sammlung Bollert Do-So 10:00-17:00; Thematische Führungen Do und So, nicht an Feiertagen (Dauerausstellung) WESTFLÜGEL Barock und Rokoko · Mehr als 600 einzig-

artige kunst- und kulturhistorische Glanzstücke des 17. und 18. Jahrhunderts werden in neuem Licht präsentiert. Skulpturen, Möbel, Gemälde, Uhren, Porzellan, Goldschmiedewerke, Prunkwaffen und Tapisserien künden von Vorlieben, Alltag und Entwicklungen jener Epoche. Neue Medienstationen mit Touchscreens (Dauerausstellung) Studioausstellung Mode aus dem Rahmen · Kostbar bestickte Kleidung des späten 18. Jahrhunderts. Prächtige Gewänder spielten eine große Rolle und Frankreich gab dabei in ganz Europa den Ton an. Im Zentrum der Ausstellung steht ein französisches Hofkleid aus den 1780er Jahren mit feinster Stickerei. Es ist eines der herausragenden Objekte der Kostümsammlung Williams. (bis 30.12.) Kunstwerk des Monats April Holz, Metall, Papier · Ein bemaltes spätgotisches Kreuz aus Brabant – Kruzifix auf Postament; Holz, gefasst, mit Metallapplikationen; Mechelen, um 1520. Das Münchner Exemplar zeichnet sich durch seine gut erhaltenen Applikationen aus; Führungen (Saal 13, bis 30.4.)

BIER- UND OKTOBERFESTMUSEUM

Sterneckerstr. 2 · T. 242 316 07 Di - Sa 13:00 - 18:00 (außer Feiertage) Geschichte des Bieres · Herstellung, Reinheitsgebot, Münchener Bierqualität, Geschichte der Wiesn (Dauerausstellung) Sonderausstellung Bier – alles über den Durst · Die Ausstellung zum 500. Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebots wirft einen humorvollen Blick auf das Thema mit einer Bilderschau aus dem Comic-Band (Hrsg. Christoph Schöne / Comikaze e.V., Volk Verlag) mit Werken von über 40 internationalen Zeichnern: Tom Bunk, Dieter Hanitzsch, Peter Puck, Bryan Talbot u.a. (4. Stock, bis Februar 2017)

BMW LENBACHPLATZ

Lenbachplatz 7a · T. 382 179 00 Mo - Sa 10:00 - 20:00, So 11:00 - 18:00 Zukunftslichter · Das Spektrum des Lichts bei BMW – Innovationen zum Thema: Eine Inszenierung aus einem einzigartigen Blickwinkel. Künstlerische Interpretationen und interaktive Exponate laden dazu ein, sich tiefer mit den Lichtinnovationen bei BMW auseinanderzusetzen (bis auf weiteres)

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Di - So/Fei 10:00 - 18:00 Die Marke BMW & das Unternehmen ·

Dokumentation der Geschichte mit Automobil-Gestaltung, Baureihen, Motorräder, Technik, Motorsport u.a., Familiensonntag: 24.4.; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung 100 Meisterstücke · »BMW Group – 100 Jahre Innovationskraft und unternehmerischer Mut«. Die Ausstellung beleuchtet Herausragendes und Entscheidendes aus der BMW-Geschichte: die bedeutendsten Fahrzeuge, die größten Erfolge im Motorsport sowie unternehmerische Entscheidungen von großer Tragweite (bis 30.9.2017)

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Täglich 9:00 - 18:00 Galerie der Fahrfreude · Ausstellung aller Marken der BMW Group; Be MINI – ein außergewöhnlicher Auftritt; Rolls-Royce Motor Cars – Perfektion bei »the best car in the world«; BMW Motorrad – Make Life A Ride: Bikes aus Enduro, Tour, Urban Mobility, Sport, Roadster. Familiensonntag: 24.4.; Das neue Arbeiten DNA am 14.4. 14:00-20:00; Führungen (Dauerausstellung)

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 Täglich 9:00 - 17:00 Naturwissenschaft und Technik · Faszinierende Einblicke in einer der weltweit größten Sammlungen, Übersichtsführung täglich. Kinderreich bis 4.6. geschlossen. Planetarium: Vorführungen täglich 10:00, 14:00; Gläsernes Forscherlabor Mo/Mi im Zentrum Neue Technologien. Familientag »Meere und Ozeane« am So 17.4. 10:0016:00; Girl’s Day – Mädchen-Zukunftstag! am Do 28.4., beschränkte Teilnehmerzahl: www.girls-day.de/ (Dauerausstellung) Sonderausstellung Willkommen im Anthropozän · »Unsere Verantwortung für die Zukunft der Erde«. Das Projekt mit dem Rachel Carson Center for Environment and Society erklärt den Begriff und das Konzept des Anthropozäns anhand ausgewählter Themen wie Urbanität, Mobilität, Natur, Evolution, Ernährung und Mensch-Maschine-Interaktion; Katalog + Comic, Rahmenprogramm (1. OG, verl. bis 30.9.)

GLYPTOTHEK

Königsplatz 3 · T. 286 100 Do 10:00 - 20:00 (Fei - 17:00), Fr - So/Di/Mi 10:00 - 17:00 Griechische und Römische Skulpturen · Vom 6. Jh. vor bis 4. Jh. n. Chr. Führungen jeden Do 18:00 (Dauerausstellung)

Neuerwerbung Salvatore de Carlis Winckelmann-Büste Die Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München haben die 1808 geschaffene Marmorbüste Johann Joachim Winckelmanns (1717–1768) erworben. Er war Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und eine Leitfigur des europäischen Klassizismus. Die Büste wurde durch Ludwig I. beauftragt und befand sich dann lange Zeit in Privatbesitz (b.a. weiteres) Sonderausstellung Andreas Kuhnlein »Zerklüftete Antike« Holzskulpturen vom Autodidakten (*1953) mit charakteristischer Arbeitsweise: indem er seine Figuren mit der Kettensäge »zerklüftet« und abflämmt, entsteht eine erodierte Oberfläche – ein radikaler Gegenentwurf zu den römischen und griechischen Skulpturen der Sammlung; Katalog; Begleitprogramm. Vernissage am Di 19.4. um 19:00 (20.4. bis 30.10.)

HAUS DER KUNST

Prinzregentenstr. 1 · T. 211 271 27 Mo - So 10:00 - 20:00, Do 10:00 - 22:00 Archiv Galerie im Haus der Kunst · Das interdisziplinäre Forschungs-/Ausstellungszentrum, das von Martin Schmidl gestaltet wurde, ist sichtbares Gedächtnis der wechselvollen Geschichte des Hauses auf Basis des Historischen Archivs. Kuratiert von Sabine Brantl & Ulrich Wilmes (Dauerausstellung) Archiv Galerie 2015/16: Interventionen in die Architektur · Dieser Schwerpunkt behandelt auch den Umgang mit der Fassade des 1937 errichteten Gebäudes. Werke von Christian Boltanski (»Résistance«) und Gustav Metzger (»Travertin / Judenpech«). Führungen (bis 4.9.) Sonderausstellungen James Casebere · »Flüchtig«. Die fotografische Arbeiten des US-amerikanischen Künstlers (*1953) zeigen architektonische Motive. Das Besondere ist: es sind Aufnahmen detaillierter, selbst gefertigter Architekturmodelle mit fingierten Szenen. Mit fast 50 Werken präsentiert diese 40 Jahre umspannende Retrospektive sämtliche Perioden aus Caseberes künstlerischem Schaffen; Katalog (bis 12.6.) Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou · Die Ausstellung befasst sich mit der Frage, welche Faktoren dafür maßgeblich sind, wie Kunstgeschichte geschrieben wird. Die erstmals außerhalb von Frankreich zu sehende Sammlung gibt einen Überblick über künstlerische Positionen seit den 1980er-Jahren mit rund 160 Arbeiten von über 100 Künstlern; Katalog. Begleitend Improvise NOW!, ein Musik-

ANSICHTSSACHE

Oans, zwoa, drei ... fünfhundert! Das Münchner Stadtmuseum feiert das Jubiläums des Reinheitsgebotes mit einer großen Ausstellung Dieses Jahr wird anstrengend. Und das liegt am Bier. „Ja aber“, sagen Sie jetzt, „Bier ist doch nicht anstrengend. Bier ist ein Quell der geschmacklichen Freude und der seelischen Entspannung.“ „Jaja“, sage ich, „einerseits. Aber vergessen Sie nicht, dass wir dieses Jahr das 500-jährige Jubiläum des Reinheitsgebotes feiern und das ist schon eine Herausforderung – organisatorisch, aber auch, was den Konsum anbetrifft.“ Alle kulturellen Termine unter einen Hut und alle Biere in einen Bauch zu bringen – das wird anstrengend. Wobei sich ja zumindest der Umfang des Bauches mit steigendem Bierkonsum verändert und dann passt auch entsprechend mehr hinein. Schwieriger ist es mit der Zeit und dem Terminkalender, beides bleibt begrenzt. Aber da Jammern nicht hilft, sondern letztlich kostbare Lebens- und Bierzeit kostet, machen wir uns auf ins Stadtmuseum, wo die fulminante Ausstellung „Bier. Macht. München.“ läuft. Los geht es mit den Zutaten und also mit dem Reinheitsgebot – logisch. In ei-

34

IN 8 / 2016

ner Vitrine kann man sehen, wieviel Gerste, Hopfen, Hefe und Wasser man braucht, um einen Liter Münchner Bier zu brauen. Viel ist das nicht, die Kunst

steckt eben im Detail, im sog. Brauvorgang. Den bekommt man natürlich auch erklärt, vielmehr gezeigt. Auf einer großen Schautafel kann man sehen, wie das Malz vom Silo in die Schrotmühle wandert, in die Maischepfanne plumpst, sich im Läuterbottich in fest und flüssig teilt, sich in der Würzpfanne in den Hopfen verliebt, anschließend ein paar Runden im Whirlpool dreht und nach der Kühlungs- und Gärungsphase in die Flasche kommt. Denn Fässer, das war früher. Wann? Das älteste erhaltene

Münchner Bierfass ist von 1829. Und da steht es: rund, hölzern und eisenbeschlagen. Die Kuratoren Ursula Eymold, Nana Koschnik und Konstantin Lannert

weitergetrunken, bis der Krug leer und das Herz voll ist. In sechs Kapiteln wird der Einfluss des Bieres auf die Stadt, die Menschen und die Kultur erforscht. So erfährt man, dass es um 1600 innerhalb der mittelalterlichen München wie es braut und trinkt: Die Stadtmauern 74 Brauereien Brauereianlage von Löwenbräu an der gab, auf einem Gruppenfoto Nymphenburger Straße um 1900. Dader Augustinerbrauerei von mals war man stolz auf den Fortschritt 1885 kann man entdecken, dass zwar jeder der 320 Mitarbeiter und präsentierte sich als moderne Bierfabrik. Die Verklärung der „guten alten einen Hut, aber nicht jeder einen Bierbauch trug. Man Zeit “ setzte erst später ein. sieht, wie sich die Brauereien im 19. Jahrhundert von Betriehaben sich alle Mühe gegeben, die Aus- ben zu Marken weiter entwickelt hastellung griffig und süffig zu gestalten. ben, und wie Bier um 1900 zu einem Das ist gelungen. Es ist, als lustwandle der wichtigsten deutschen Exportproman durch ein Bierbilderbuch. Gemälde, dukte wurde. Ganz zu schweigen von Stiche, Zeichnungen, alte Dokumente, all den Bierkrügen, Bierplakaten, BierVerträge, zahlreiche Objekte und Schau- flaschen, Bierfilzln, teils farbenprächtig, tafeln, die Geschichte des Münchner Bie- teils kurios, teils einfach schön. Es ist res ist lebendig gestaltet und kann es schon so: In der Regel hat man mehr gedurchaus mit der Dramaturgie einer trunken, als man über das Bier weiß. Maß aufnehmen. Zuerst das Eintauchen Diese Ausstellung wird das ändern. in den Schaum, gefolgt vom ersten Vorträge, Diskussionen, Filme, Führungen Schluck, dann wird der Durst gründlich etc. gibt es das ganze Jahr über (Termine: gestillt, abgesetzt und etappenweise muenchner-stadtmuseum.de). www.in-muenchen.de


wpa_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 16:32 Seite 2

programm mit Konzerten, Talks und Vorträgen. Führungen (bis 4.9.) Der Öffentlichkeit: Laure Prouvost · »We Would Be Floating Away From The Dirty Past«. 4. Künstlerische Auftragsarbeit von den Freunden Haus der Kunst. Die französische, in London lebende Künstlerin (*1978) produziert eine ortsspezifische Arbeit für die Mittelhalle, wobei sie ein komplexes Netz aus Film, Objekt, Skulptur, Zeichnung, Malerei und architekturalen, zuweilen auch kulissenartigen Elementen herstellt (bis 18.9.)

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Neuhauser Str. 2 · T. 220 522 Do 9:30 - 21:00 (Fei - 17:00), Fr - Mi 9:30 - 17:00 Jagd- und Fischereikultur von der Steinzeit bis zur Gegenwart · Präparate zum regionalen Tierbestand, Gemälde, Zeichnungen, Trophäen, Jagdszenen auf Hausrat sowie Umwelt- und Naturschutz. Waldpfad: Jagdabteilung mit Dioramen zu Lebensräumen heimischer Wildtiere, interaktiven Spielen u.a.; Führungen jeweils Do 17:30 außer Feiertage (Dauerausstellung) Sonderausstellungen Zwischenrevier · Die beiden Berliner Künstlerinnen Francis Zeischegg und Susanne Lorenz befassen sich in ihren Werken mit den Schwerpunkten Forst, Jagd und Revier aus historischer wie gegenwärtiger Sicht. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Arbeiten mit Bezug zu Exponaten des Museums (verlängert bis 29.4.) Jennifer Franzke · »Schnappschuss!«. Neue Werke der Architektin und Künstlerin, die Motive der Jagd mit Filmmotiven kombiniert und altdeutsche Schützenscheiben auf neue Weise interpretiert (bis 31.7.)

JÜDISCHES MUSEUM

St.-Jakobs-Platz 16 · T. 233 960 96 Di - So 10:00 - 18:00 Stimmen_Orte_Zeiten · Zur jüdischen Geschichte Münchens, zu jüdischen Identitäten sowie zur jüdischen Religion, ihren Jahresfesten, Riten und heutigen Gestaltungsformen, Katalog. Führungen: jeweils Sa/So/Mi (Dauerausstellung) Sonderausstellungen Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten · Die Ausstellung beleuchtet zum 500. Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebots Geschichte und Gegenwart des Bieres in der jüdischen Tradition mit Schwerpunkt der jüdischen Brauherren in München und Umgebung sowie der Bierkultur im heutigen Israel. Rahmenprogramm; Katalog; Führungen mit Bierverkostung (Ebene 1+2, bis 8.1.2017) Impressionen aus Israel · Großformatige Fotografienaus der israelischen Craft Beer Szene von Yigal Gawze. Im Rahmen der Ausstellung Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten. Rundgang mit Verkostung der ersten deutsch-israelischen »Collaboration Brew« im Café Exponat (Foyer, bis 8.1.2017)

KINDER- & JUGENDMUSEUM

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 Di - Fr 14:00 - 17:00, Sa/So/Fei/Fer 10:00 - 17:00 Iss was?! · Die Ausstellung zum Entdecken und Schmecken. Spannende Geschichten zu unseren Lebensmitteln für Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene; Begleitprogramm (verlängert bis 19.6.)

KUNSTFOYER

Maximilianstr. 53 · T. 216 026 26 Täglich 9:00 - 19:00 Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie · Die Ausstellung verdeutlicht erstmals aus kunst- und kulturgeschichtlicher Perspektive, wie sich das fotografische Sehen im 20. Jahrhundert durch das Leica-Kleinbild verändert hat. Mehr als 300 Fotografien von Alexander Rodtschenko, Henri Cartier-Bresson, Robert Capa, Oskar Barnack, Christer Strömholm, Robert Frank, Bruce Davidson, William Klein, F.C. Gundlach, Fred Herzog, Robert Lebeck, William Eggleston, René Burri, Thomas Hoepker, Bruce Gilden u.v.a. sowie Zeitschriften und bedeutende Fotobücher belegen die unterschiedlichen Aspekte der Leica-Fotografie ab Mitte der 1920er Jahre; Bildband. Kuratoren-Führungen (bis 5.6.)

KUNSTHALLE MÜNCHEN

Theatinerstr. 8 · T. 224 412 Täglich 10:00 - 20:00, Mi 20.4. - 22:00 Joaquín Sorolla. Spaniens Meister des Lichts · Eine erstmals in Deutschland gezeigte umfangreiche Retrospektive des spanischen Malers (1863-1923), der es wie kein anderer Künstler seiner Zeit verstanden hat, das Licht des Südens in Farbe zu fassen; Katalog; Begleitprogramm. Führungen (bis 3.7.)

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Di 10:00 - 20:00, Mi - So 10:00 - 18:00 Das neue Lenbachhaus · Die Städtische Galerie in der Künstlervilla des Malerfürsten Franz von Lenbach zeigt Sammlungsbestände zur Malerei des 19. Jahrhunderts, zur Künstlergruppe Der Blaue Reiter, zur Neuen Sachlichkeit, zu Joseph Beuys und zu Kunst nach 1945. Die Historischen Räume werden bei Einbruch der Dunkelheit geschlossen (Dauerausstellung) Wiedereinrichtung Der Blaue Reiter kehrt zurück · Die weltweit größte Sammlung an Bildern aus dem www.in-muenchen.de

Künstlerkreis setzt neue Akzente und gibt durch eine stärker auratische Hängung herausragenden Gemälden mehr Raum. Dem Almanach »Der Blaue Reiter« (1912) und seinen Bildwerken ist ein eigener Raum gewidmet, im Dokumentationsbereich laufen historische Filme und Hörinseln laden zur Musik der damaligen Avantgarde ein, cultureclubbing goes Lenbachhaus: Abendöffnung exklusiv für Studierende Do 28.4. 21:00-23:00, anschl. Party im Harry Klein (b.a.weiteres) Sonderausstellungen Playback Room · Ein Raum für Studiomusik. Die von Wolfgang Tillmans konzipierte Projektreihe möchte einen Ort bieten, der speziell für die Wiedergabe von Musikaufnahmen konzipiert ist, und eine kritische Diskussion anstoßen, wie Musik in Ausstellungsräumen präsentiert wird. Der GeorgKnorr-Saal wird temporär mit einem HighEnd-HiFi-Soundsystem ausgestattet und mit zwei Playlists bespielt (bis 24.4.) So ein Ding muss ich auch haben · Gegenwartskunst aus dem Lenbachhaus und der KiCo-Stiftung. Sammlungspräsentation des neu konzipierten Bereichs Kunst nach

und Münzen und zusätzlich Medaillen – aus West und Ost vor der Wiedervereinigung (bis 24.4.)

MUSEUM BRANDHORST

Theresienstr. 35a · T. 238 052 286 Do 10:00 - 20:00, Fr - So/Di/Mi 10:00 - 18:00 Sammlung Udo & Anette Brandhorst · Zeitgenössische Kunst und Klassische Moderne mit Schwerpunkten: Cy Twombly, Joseph Beuys, Andy Warhol, Alex Katz, Bruce Nauman, Damien Hirst; Multimediaguide. Führungen jew. So/Di 15:00 (Dauerausstellung) Neuerwerbung Amy Sillman · Die Bilder der amerikanischen Künstlerin (*1955) kreisen um die Themen des Körpers und der Körperlichkeit in der Malerei. Ihre Werke werden erstmals im Rahmen von Painting 2.0 im Museum Brandhorst präsentiert (bis auf weiteres) Sonderausstellung Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter · Facettenreiche westeuropäische und nordamerikanische Malerei 1959-2015: Über 230 Werke von 107 Künstler_innen –

Liebe in allen ihren Formen: MUSEUM DER LIEBESOBJEKTE

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Di - So 10:00 - 18:00 München · Dokumentation der Geschichte: Nationalsozialismus in München – Chiffren der Erinnerung, Stadtgeschichte, Typisch München!, Sammlung Fotografie, Musikinstrumente, Soundlab, Puppentheater und Schaustellerei. Termine vom Filmmuseum im Kinoprogramm; Thematische Führungen (Daueraustellung) Sonderausstellungen FORUM 039: Jonas Opperskalski · »Goodbye Mr. President«. Seit 2011 setzt sich der in Tel Aviv lebende Fotograf in seinem Projekt mit der Identitätssuche der jungen Generation in Israel, Palästina und der Levante auseinander (1. Stock, bis 22.5.) Gretchen mag’s mondän! · Damenmode der 1930er-Jahre – Abendroben, Alltagsmode, Negligés, Sportkleidung und Accessoires, zudem Modejournale, Fotografien, Grafik und Plakate lassen den damaligen Zeitgeist wieder aufleben (2. Stock, bis 29.5.) BIER.MACHT.MÜNCHEN · Die Ausstellung zum Jubiläum »500 Jahre Reinheitsgebot in Bayern« widmet sich dem »Münchner Bier« und seinen Brauereien. Sie präsentiert mit einem neuen Blick die bedeutende Geschichte der Bierbrauerei und des Bierkonsumes bis zur Gegenwart und beschäftigt sich dabei auch eingehend mit der Rolle des Bieres in Gesellschaft und Politik; Rahmenprogramm; Katalog. Mittwochabendöffnung 13.4. bis 20:00 (1. Stock, bis 8.1.2017) Münchner Geigentage 2016 – Ausstellung & Konzerte · Dokumentation der Entwicklung des Geigen- und Bogenbaus in München: 35 selbstständig arbeitende Geigen- und Bogenbauer stellen insgesamt 36 Geigen, 25 Bratschen und 19 Celli sowie 18 Bögen aus, die jeder Interessierte ausprobieren kann. Die Exponate werden zudem in Konzerten von namhaften Musikern vorgestellt (23.4. bis 8.5.)

MÜNZSAMMLUNG

Residenzstr. 1 · T. 227 221 Di - So 10:00 - 17:00 Staatliche Münzsammlung München · Zahlungsmittel von der Antike bis zur Gegenwart (Dauerausstellung) Sonderausstellung Die doppelte Mark. Geld aus zwei deutschen Staaten · Die gemeinsame Ausstellung von HVB Stiftung Geldscheinsammlung und Staatlicher Münzsammlung München präsentiert die Geldzeichen – Banknoten

NEUE PINAKOTHEK

Barer Str. 29 · T. 238 051 95 Do - Mo 10:00 - 18:00, Mi 10:00 - 20:00 Europäische Malerei, Skulptur und Fotografie des 19. Jahrhunderts · Werke von de Goya über Menzel und Liebermann bis Manet, Monet, van Gogh und Gauguin; Fotografien der Sammlung Dietmar Sigert. Thematische Führungen (Dauerausstellung)

NS-DOKUMENTATIONSZENTRUM MÜNCHEN

Brienner Str. 34 · T. 233 670 00 Di - So 10:00 - 19:00 München und der Nationalsozialismus · Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte, Auseinandersetzung mit Ursachen, Auswirkungen, Folgen. Die Serie »Münchner Biografien« würdigt die Lebensläufe von Verfolgten, Opfern und Gegnern des Regimes, aber auch Männer und Frauen, die Hitler zur Macht verhalfen, Terror ausübten und vom Regime profitierten (Dauerausstellung) Sonderausstellung erfasst. verfolgt. vernichtet. · Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus – Die Ausstellung befasst sich mit der Frage nach dem Wert des Lebens und dokumentiert die Geschichte von Ausgrenzung, Zwangssterilisationen und Massenmord; Katalog; Rahmenprogramm (bis 26.6.)

PALÄONTOLOGISCHES MUSEUM

Step Across Gallery (ab 23. April) 1945. Im Zentrum steht die raumgreifende Installation »Laden 1975-2015« von Hans-Peter Feldmann (*1941), Schwerpunkte sind die Münchner Malereigeschichte seit der Nachkriegszeit – z.B. von der Gruppe SPUR u.v.a. – sowie Klassiker der US-amerikanischen Concept Art (bis 30.4.2017) KUNSTBAU (U-Bahnhof Königsplatz) Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Die Münchner Künstlerin und Musikerin (*1956) stellt in ihren multimedialen Rauminstallationen – die Filme, Fotografien, Zeichnungen, Objekte, Musik und Texte einschließen – Fragen nach der Historizität von Orten, nach Gedächtnis und Sprache sowie diesen innewohnenden Momenten von (Re-)Konstruktion und Projektion. Für ihre erste museale Einzelausstellung entwickelt sie eine neue Arbeit, die sie mit signifikanten älteren Arbeiten kombiniert; Publikation. Performance: So 24.4. 15:30 (bis 12.6.)

Gegenwart mit 20 Trambahnen, Omnibussen und Arbeitsfahrzeugen, interaktiven Exponaten und Schautafeln. Führungen stündlich (Daueraustellung)

Von Robert Rauschenberg und Maria Lassnig bis Albert Oehlen und Charline von Heyl; Katalog. Mediale Vertiefung in der Laborlounge mit Installation von Heimo Zobernig (2. OG). Künstlergespräch mit internationalen Kunsthistoriker_innen am Mi 13.4. ab 18:30 im Foyer; Führungen (bis 30.4.)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Maximilianstr. 42 · T. 210 136 100 Di - So 9:30 - 17:30 Weltoffen seit 1862 · Kunst und Kultur zu den Themen: Der Orient / Südsee / Kunst aus Afrika / Indianer Nordamerikas / Geheimnisvolles Südamerika. Themen- und Familientag »Australien – Kontinent der Träume« am So 24.4. 11:00-19:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Ngaanyatjarra Lands – Aboriginal Art aus Westaustralien · Die Malerei der Künstler-Community hat inzwischen große Aufmerksamkeit erregt, obwohl sie eine vergleichsweise junge Tradition ist. Werke aus Holz (purnu) und Flechtarbeiten aus Gras (tjanpi) wurden hier immer schon hergestellt. Mitglieder von fünf in der Gegend aktiven Kunstzentren sind in der Ausstellung vertreten; Katalog (15.4. bis 5.6.)

MUSEUM FÜR ABGÜSSE KLASSISCHER BILDWERKE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 276 90 Do 10:00 - 20:00, Fr/Mo - Mi 10:00 - 18:00 (außer Feiertage) Abgüsse griechischer & römischer Skulpturen · Aus zwölf Jahrhunderten – vom 7. Jhd. vor bis 5. Jhd. nach Christus. Führungen Di 18:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Gabriele Drexler · »Täter, Helden, Opfer – Bilder gegen das Vergessen«. Die Münchner Künstlerin (*1966) setzt sich in ihren großformatigen Öl- / Acrylbildern und Radierungen mit der dunklen Ära der Münchner Geschichte auseinander – dem Nationalsozialismus. Inspiration für ihre figürliche Malerei mit extrem gestischem Pinselduktus fand sie in historischem Filmmaterial und Fotos; Begleitprogramm (bis 8.5.)

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Do 9:00 - 20:00 (außer Fei), Fr/Di/Mi 9:00 17:00, Sa/So/Fei 10:00 - 18:00 Naturkunde als Erlebnis · Lebendige Wissensvermittlung in den Bereichen der Biound Geowissenschaften sowie Life-Sciences mit spannenden Einblicken in die Geschichte der Erde und des Lebens, aber auch in die Natur des Menschen; Erdbebensimulator: So 11:00-17:00; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Michael Martin »Planet Wüste« · Die großformatigen Bilder des Diplom-Geografen, Fotografen, Autors und Abenteurers nehmen mit auf eine Reise vom Nordpol bis zum Südpol, stellen die vier Zonen extremen Klimas vor und zeigen, wie sich Pflanzen, Tiere und Menschen an die schwierigen Lebensbedingungen angepasst haben. Ergänzt durch geologische, botanische und zoologische Objekte. Vorträge u. Führungen (-29.5.)

MVG MUSEUM

Ständlerstr. 20 · T. 01803 442 266 So 24.4./8.5./22.5./12.6./26.6. 11:00 - 17:00 Fabelhafte Welt der Fahrmobile · Der Münchner Nahverkehr in Geschichte und

Richard-Wagner-Str. 10 · T. 218 066 30 Fr 8:00 - 14:00, Mo - Do 8:00 - 16:00, jeden 1. So/Monat 10:00 - 16:00 Saurier und Säugetiere der Vorzeit · Bayerns Tierwelt vor 16 Millionen Jahren, Hasenhirsch und Hundebär, der bayerische Urvogel Archaeopteryx bavarica – das Münchner Exemplar u.a. Sonntagsöffnung: 1.5. 10-16 mit Führungen (11:30, 14:30) und Multimedia-Präsentation zu Highlights des Museums. Fossilbestimmung: Mi 9:00-11:00; Führungen (Dauerausstellung) Fossil des Monats April Unterkiefer eines ausgestorbenen Nashorns (Jungtier) · Prosantorhinus germanicus (Wang, 1928); SNSB-BSPG 1959 II 2251; Neogen (Miozän), ca. 16 Mio. Jahre; Sandelzhausen bei Mainburg, Bayern; Länge: 26,4 cm (bis 30.4.)

PINAKOTHEK DER MODERNE

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 Do 10:00 - 20:00, Fr - So/Di/Mi 10:00 - 18:00 Moderne Kunst des 20./21. Jahrhunderts · Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, Design und Kunsthandwerk; Multimediaguide. ARTisFACTION.LOUNGE für junge Gäste am Fr 19.4. ab 20:00; Themenführungen (Dauerausstellung) SAMMLUNG MODERNE KUNST Neuerwerbung: Paul Klee »Pastor Kohl«, 1932 · Ölfarbe auf Nesseltuch auf Sperrholzplatte. Die Neuerwerbung ist das einzige in einem deutschen Museum befindliche Gemälde, das das Flächenmosaik der pointillistischen Werke mit einer figürlichkarikaturhaften Komposition verbindet (Saal 12, in der Dauerausstellung) 20 Jahre Max Beckmann Gesellschaft e.V. · Am 12. Februar 1996, dem Geburtstag Beckmanns, wurde der Freundeskreis Max Beckmann Archiv e.V. (seit 2005 Max Beckmann Gesellschaft e.V.) gegründet, um die Arbeit des Max Beckmann Archivs (seit 1977) an den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zu unterstützen (bis 17.4.) Neues Sehen · Fotografien der 1920er und 1930er Jahre aus der Stiftung Ann und Jürgen Wilde – Mit der Radikalisierung seiner Formensprache etablierte sich das Medium Fotografie nach dem Ersten Weltkrieg als künstlerisches Ausdrucksmittel. Die Präsentation zeigt eine Auswahl von Aenne Biermann, Florence Henri, Germaine Krull, Man Ray und Albert Renger-Patzsch (bis 1.9.) Neue Sammlungspräsentation Klassische Moderne · Bedeutende Neuzugänge bilden den Ausgangspunkt für einen neuen Sammlungsrundgang und veränderte Akzente in der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts (bis 31.10.) STAATLICHE GRAPHISCHE SAMMLUNG Karel Appel · »Werke auf Papier«. Appel (1921–2006) war einer der herausragenden Künstler der Niederlande nach 1945. Heute stehen seine farbenfrohen Skulpturen auf vielen öffentlichen Plätzen und seine oft großformatigen Gemälde sind in zahlreichen Museen weltweit vertreten. Seine Zeichnungen sind hingegen nur selten zu sehen gewesen. Die aus dem Nachlass des Künstlers zusammengestellte Retrospektive bietet den ersten umfassenden Überblick über Appels Arbeit auf Papier (bis 17.4.) NEUE SAMMLUNG – DESIGN MUSEUM Untitled. Thomas Gentille. American Jeweler · Zum 80. Geburtstag widmet Die Neue Sammlung dem US-amerikanischen Schmuckkünstler (*1936) eine große Ausstellung, die erstmals das gesamte Werk in den Fokus nimmt und in seinen verschiedenen Aspekten vorstellt, Katalog (2. OG der Rotunde, bis 5.6.) Jewelry. The Oslo National Academy of the Arts · Parallel zur Ausstellung »Untitled. Thomas Gentille. American Jeweler« lädt Die

Neue Sammlung 2016 die norwegische Akademieklasse von Sigurd Bronger ein, den sogenannten Raum »Unter der Treppe« experimentell zu »besetzen«. Die Arbeiten setzen den Körper als erzählerisches Medium ein (bis 5.6.) Konstantin Grcic · »The Good, The Bad, The Ugly«. Der Münchner Designer (*1965) bildet den Auftakt für ein neues Format: eine charakteristische und ortsspezifische Präsentation. Neben aktuellen Arbeiten gewähren Modelle und Prototypen Einblick in sein gestalterisches Denken sowie in den Designprozess. Dazu szenographische Installation für seinen TT Pavillon; Katalog (Paternoster-Saal bis 18.9.) ARCHITEKTURMUSEUM DER TUM Keine Angst vor Partizipation – Wohnen heute · Vorgestellt werden zwölf aktuelle Projekte kooperativen Bauens, die jeweils nach ihrer inhaltlichen Ausrichtung, dem Entstehungsprozess, der baulichen Umsetzung, der Verwaltungsstruktur und den Formen des Zusammenlebens befragt werden; Begleitprogramm (bis 12.6.)

REICH DER KRISTALLE

Theresienstr. 41 · T. 218 043 12 Di - So/Fei 13:00 - 17:00 Mineralien, Kristalle und Meteoriten · Dokumentation über ihre Entstehung und ihre Erscheinungsformen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Vulkane – schön und gefährlich · Die Sonderausstellung will die faszinierenden feuerspeienden Berge näher bringen, unterstützt durch eine Vielzahl von Gesteinsexponaten aus aller Welt und ergänzt mit Bildern des Vulkanfotografen Martin Rietze; Führungen (bis 29.5.)

RESIDENZ

Residenzstr. 1 · T. 290 671 Täglich 10:00 - 17:00 Gegossene Schönheit. Bronzeplastiken in der Residenz München · Die figürlichen Bronzen aus dem späten 16. und frühen 17. Jahrhundert stellen Hauptwerke der europäischen Bronzekunst des Manierismus und Frühbarock dar. Jede Figur ist historisch und thematisch mit zentralen Bau- und Ausstattungsprojekten der Residenz verbunden. Die kostbaren Originale haben nun eine neue Heimat gefunden. Führungen (Bronzesäle, Zugang über Kaiserhof, verlängert bis 12.9.)

RESIDENZMUSEUM

Max-Joseph-Platz 3 · T. 290 671 Täglich 9:00 - 18:00 (letzter Einlass 17:00) Fürstliche Räume der Renaissance, des Rokoko und des Klassizismus · Wegen Sanierung sind Königsbau-Appartements, Sammlung »Porzellan 19. Jahrhundert«, Nibelungensäle sowie die Ausstellung »Zerstörung und Wiederaufbau« bis auf weiteres geschlossen; Führungen (Dauerausstellung) Schatzkammer der Residenz · Die bestehende Sammlung von Juwelen und Goldschmiedewerken, Email-, Kristall- und Elfenbeinarbeiten ist das Ergebnis einer jahrhundertelangen Sammelleidenschaft der bayerischen Herrscher (Dauerausstellung) Arkadien unter Glas · Die Wintergärten Max II. und Ludwigs II. in der Münchner Residenz. Bilddokumentation im St.-GeorgsRittersaal (Dauerausstellung)

ROCKMUSEUM IM OLYMPIATURM

Spiridon-Louis-Ring 7 · T. 0162 736 44 38 Mo - So 9:00 - 24:00 (letzte Auffahrt 23:30) Rockmuseum Munich · Raritäten auf 200 Metern. Das höchste Rockmuseum der Welt präsentiert kuriose Exponate der in Europa einmaligen Sammlung von Herbert Hauke: signierte Gitarren, Kleidung, seltene Tickets und vieles mehr von Superstars der Rockge schichte. (Dauerausstellung)

IN 8 / 2016

35


wpa_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 16:35 Seite 3

AUSSTELLUNGEN >> SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Str. 103 · T. 959 396 90 Do/Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 (außer Fei); nur nach telefonischer Vereinbarung oder unter www.sammlung - goetz.de/slg/ Rodney Graham · Restrospektive des kanadischen Künstlers (*1949), dessen Werk durch die Ambivalenz zwischen konzeptueller Strenge und humorvoller Poesie besticht. Circa 45 Arbeiten von 1977-2012 aus den Bereichen Fotografie, Film, Installation, Skulptur und Malerei. Führungen (bis 23.4.)

SAMMLUNG SCHACK

Prinzregentenstr. 9 · T. 238 052 24 Mi - So 10:00 - 18:00, 1. & 3. Mi 10:00 - 20:00; So 1.5. geschlossen Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts · Die Sammlung des Grafen Adolf Friedrich von Schack. Werke u.a. von Böcklin, Feuerbach, Lenbach und Spitzweg; Thematische Führungen (Dauerausstellung) Neupräsentation Neue Räume: Von Gibraltar bis Helgoland · Nach der Sanierung sind nun auch die Räume im 2. OG wieder zugänglich. Sie präsentieren sich in neuer Form und zeigen jene Teile der Sammlung, die in den vergangenen Jahren nicht ausgestellt waren. Vernissage am Di 26.4. um 19:00; Eröffnungswoche Mi 27.4.Sa 30.4. mit Führungsprogramm bei freiem Eintritt (ab 27.4. in der Dauerausstellung)

VALENTIN-KARLSTADTMUSÄUM

Im Tal 50 · T. 223 266 Do/Mo/Di 11:01 - 17:29, Fr/Sa 11:01 - 17:59, So 10:01 - 17:59, jeden 1. Fr/Monat 11:01 - 21:59 Volkssängermuseum · Karl Valentin und Liesl Karlstadt sowie die Geschichte der Volkssänger in München; Objekt d. Monats: Die geschmolzene Schneeplastik (Dauerausstellung) Sonderausstellung Angelika Littwin-Pieper · »Was heißt hier Kunst?«. Skulpturen aus Keramik und Schwemmholz oder Bronze. Die überlebensgroßen Figuren der Künstlerin geben zynisch und satirisch Zeugnis vom Zustand der Gesellschaft. Lothar Günther Buchheim nannte sie »einen femininen George Grosz«. Vernissage am Do 14.4. um 19:01 (bis 12.7.)

VERKEHRSZENTRUM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Am Bavariapark 5 · T. 500 806 762 Täglich 9:00 - 17:00 Verkehr und Reisen · Halle I: Stadtverkehr, Halle II: Reisen, Halle III: Mobilität und Technik. Vorführungen täglich 11:00 + 15:00 Modelleisenbahn. Führungen täglich 11:00 + 13:30 »Halle III« mit »Puffing Bill«, 14:00 »Halle II«, 14:30 »Halle I«. Filmvorführung für Kinder: Sa/So 14:30. Rund ums Fahrrad Themen-Tag am Sa 16.4. nur nach Vereinbarung: T. 500 806 123, leitstelledmvz@deutsches-museum.de (Dauerausstellung) Sonderausstellung Der neue Hauptbahnhof: Eine Chance für München · Empfangsgebäude, Starnberger Flügelbahnhof und die Vorplätze werden ein neues Gesicht erhalten. Die Wanderausstellung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung in Kooperation mit der DB Service&Station AG stellt das Architekturkonzept vor. Informationsveranstaltung am Do 28.4. um 18:30 (bis 16.6.)

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 Di - So 11:00 - 18:00, 1. Fr/Monat 11:00 - 22:00 (ab 18:00 Eintritt frei) Historische Räume des Malerfürsten Franz von Stuck · Malerei im Kontext der

Wohnräume. Friday Late: 6.5. bis 22:00; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Das seit 1957 entstandene komplexe Gesamtwerk zwischen Malerei und Theater des Wiener Universalkünstlers Nitsch (*1938) reiht sich in die Geschichte der visionären, die Kunst erweiternden Werkentwürfe ein. Die Ausstellung des Theatermuseums Wien in Kooperation mit dem Museum Villa Stuck geht explizit auf die szenischen Eigenschaften und die theatergeschichtliche Kontextualisierung des »o.m. theaters« ein; Katalog (bis 8.5.) Ricochet #10. Amie Siegel · »Double Negative«. Die erste umfassende institutionelle Ausstellung der aus Chigaco stammenden Künstlerin (*1974) in Europa umfasst die letzten zehn Jahre ihres Schaffens. Im Wechsel aus Installationen und Filmen werden sechs raumgreifende Arbeiten und ein neues, 2015 entstandenes Werk gezeigt; Katalog, Begleitprogramm (bis 5.6.)

es, den harten Stein zum Tanzen und zum Klingen zu bringen. (Promenadendeck / Turm, bis 17.7.)

BURGMUSEUM GRÜNWALD

Grünwald, Zeillerstr. 3 · T. 641 32 18 Jeweils Mi - So 10:00 - 17:00 Burgen in Bayern · Das Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung präsentiert das Burgleben und v.a. die bewegende Geschichte des ehemaligen Wittelsbacher Jagdschlosses mit seinen prominenten Bewohnern (Dauerausstellung)

STA, Possenhofer Str. 5 · T. 08151 447 75 70 Di - So 10:00 - 17:00 L(i)ebensbriefe und die Kunst des Trauerns · Historische Objekte wie Totenbretter, Betrachtungssärglein, Grabkreuze oder die Totenmaske von König Ludwig II. regen an, über das Sterben, die Trauer und den Umgang damit nachzudenken. Anlass der Ausstellung war das Schüler-Kunstprojekt von Marielle Seitz zum Thema Tod mit Briefen an Verstorbene; Begleitprogramm (bis 22.5.)

BEZIRKSMUSEUM DACHAU

Dachau, Augsburger Str. 3 · T. 08131 567 50 Di - Fr 11:00 - 17:00, Sa/So/Fei 13:00 - 17:00 Bittersüß – Vom Kakao zur Schokolade · Die Ausstellung mit dem Konditoreimuseum Kitzingen erzählt von der Historie und dem Anbau der Kakaobohne, erläutert die aufwändige Herstellung von Schokolade und lädt ein, ihre Bestandteile mit allen Sinnen zu erfahren. Führungen (bis 17.4.)

BUCHHEIM MUSEUM

KALLMANN-MUSEUM

Ismaning, Schloßstr. 3b · T. 961 29 48 Di - So 14:30 - 17:00 und nach Vereinbarung Hans Jürgen Kallmann (1908-1991) · Werkübersicht mit figürlicher Malerei und Zeichnungen; Führungen jeden 1. Sonntag im Monat (Dauerausstellung) Sonderausstellung Sven Drühl · »Shin Hanga – Japanische Landschaften«. Seit 2007 beschäftigt sich der Künstler (*1968) intensiv mit dem japanischen New Print Movement, dem sogenannten Shin-Hanga, das seine Wurzeln im Japan der 1910er und 1920er Jahre hat. In der Ausstellung werden auch zahlreiche Originale der Shin-Hanga-Bewegung zu sehen sein; (-17.4.)

MUSEUM STARNBERGER SEE

AUSSERHALB

Bernried, Am Hirschgarten 1 T. 08158 997 020 Di - So/Fei 10:00 - 18:00 Sammlung Buchheim · Schwerpunkt Expressionismus, Brücke, Volkskunst und Völkerkundliches; Führungen jeweils So/Fei um 14:30; Labor der Phantasie für Kinder und Erwachsene: offenes Atelier Sa/So 11:0017:00 (Dauerausstellung) Wir sind wieder da! · Nachdem ein Teil der Expressionisten-Sammlung von LotharGünther Buchheim auf Besuch in der Kunsthalle Emden war, verspricht die neue Hängung der Werke von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Otto Mueller, Alexej von Jawlensky, Emil Nolde, Max Beckmann, Lovis Corinth u.a. neue Sichtweisen (Dauerausstellung) Sonderausstellungen Echte Kunst für alle! · Die »Guilde internationale de la gravure« verfolgte das Ziel, echte Kunst allgemein erschwinglich zu machen. Auch Lothar-Günther Buchheim sorgte für den Vertrieb der Druckgrafiken der Guilde – die besten Blätter behielt er aber für seine Sammlung. Gezeigt wird eine Auswahl von Werken der 1940er- und 50er-Jahre von Willi Baumeister, Max Ernst, Marino Marini, Serge Poliakoff u.a. (bis 5.6.) Klimt & Shunga · »Explizit Erotisches aus Wien und Japan«. An die 40 Frauenbilder von Gustav Klimt, in der Hauptsache Arbeiten auf Papier sowie zwei Ölgemälde. Hinzu kommen japanische Farbholzschnitte sowie Aktfotografien aus der Zeit um 1900, unter anderen aus Klimts Privatbesitz. Unanständige Geschichten mit Katharina Ritter am So 17.4./12.6. um 15:00; Führungen (bis 19.6.) Karen Müller · »Primadonna Porzellan«. Die in Elmau bei Garmisch lebende Künstlerin gilt international als Ausnahme ihres Faches. Seit mehr als 30 Jahren setzt sie sich mit Porzellan auseinander, das sie als Primadonna aller Werkstoffe begreift. Ihr gelingt

dem als Künstlerkolonie bekannten kleinen Marktort niedergelassen, nachdem sie in Wien durch Emil Orlik den Farbholzschnitt kennengelernt und vervollkommnet hatten; Führungen (22.4. bis 15.8.)

SCHLOSS LUSTHEIM

Nominiert und ausgezeichnet: FÖRDERPREISE DER LH MÜNCHEN 2016 Lothringer 13 Halle (bis 18. Mai) FLUGWERFT SCHLEISSHEIM

Oberschleißheim, Effnerstr. 18 · T. 315 71 40 Täglich 9:00 - 17:00 Luft und Raumfahrt · Die Luftfahrtsammlung des Deutschen Museums von den Anfängen bis zur modernen Flugtechnik auf dem Flugplatz mit historischer Werfthalle und Kommandantur, Ausstellungshalle und Restaurierungswerkstatt; Übersichtsführungen jeweils Mo-Fr 11:30. Zeppelin NT Rundflüge bis 18.4. (Dauerausstellung) Sonderausstellung 125 Jahre Menschenflug. Otto Lilienthal · »Ingenieur – Flieger – Flugzeugbauer«. Die Ausstellung der Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte e.V. bietet einen Überblick zum Lebenswerk Lilienthals (1848-1896) und dessen Weiterführung in der Welt (bis 18.5.)

GEMÄLDEGALERIE DACHAU

Konrad-Adenauer-Str. 3 · T. 08131 567 50 Di - Fr 11:00 - 17:00, Sa/So/Fei 13:00 - 17:00 Walther Klemm und Carl Thiemann · Zwei Meister des Farbholzschnitts – Am 3.12.1966 starb der aus Karlsbad stammende Maler und Graphiker Thiemann in Dachau. Er hatte sich 1908 zusammen mit Klemm in

Oberschleißh., Am Hofgarten 14 · T. 315 872 42 Di - So 9:00 - 18:00 Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Ernst Schneider · Im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums bietet die weltberühmte Sammlung Einblick in die Vielfalt der Meißener Manufaktur: von ihrer Gründung 1710 bis in die Zeit des Siebenjährigen Krieges, 1756-1763; Führungen jeden 1. So/Monat 14:00 (Dauerausstellung)

SCHLOSS SCHLEISSHEIM

Oberschleißh., Max-Emanuel-Pl. 1 · T. 315 87 20 Di - So 9:00 - 18:00 ALTES SCHLOSS Das Gottesjahr und seine Feste · Mehr als 6.000 Exponate der Sammlung Weinhold zur religiösen Fest- und Alltagskultur der Völker im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums; Führungen (Dauerausstellung) Es war ein Land ... · Sammlung zur Landeskunde Ost- und Westpreußens im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums. 400 Objekte zur Geschichte und Kultur in Wort und Bild, Werke von Ernst Wichert, Max Halbe, Agnes Miegel, Lovis Corinth u.a.; Führungen (Dauerausstellung) NEUES SCHLOSS Staatsgalerie Europäischer Barockmalerei · Bayerische Staatsgemäldesammlungen in den fürstlichen Appartements und Sälen. Werke aller großen Schulen; eingerichteter Dokumentationsraum »Max Emanuel in Schleißheim« (Dauerausstellung)

SCHLOSSMUSEUM ISMANING

Ismaning, Schloßstr. 3a · T. 960 900 153 Di - So 14:30 - 17:00 Geschichte Ismanings · Objekte, Dokumente und Bilder zur Kulturgeschichte des im Jahr 809 erstmals urkundlich erwähnten Ortes (Dauerausstellung) Sonderausstellung Made in Ismaning · Von kleinen und großen Unternehmen (bis 26.6.)

STADTMUSEUM FREISING

VERLOSUNG

Bier ist der Wein dieses Landes Bis zum 8. Januar 2017 im Jüdischen Museum München Was der Brauerstern und seine oberpfälzische Ausprägung, der „Zoigl“, mit dem Davidstern zu tun haben? Das können Sie jetzt herausfinden – in der Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes“. Das Jüdische Museum nimmt das Jubiläum des Reinheitsgebotes zum Anlass, Geschichte und Gegenwart des Bieres in der jüdischen Tradition und Kultur zu beleuchten. Prost! Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden die jüdischen Brauherren in München und Umgebung. Weitere Themen sind die Geschichte des Hopfenhandels, das „Bierkrugveredelungsgewerbe“ und die aktuelle Bierkultur in Israel, die eine durstige und experimentierfreudige Craftbeer-Szene vorzuweisen hat.

5 x2 FREIKARTEN/5 KATALOGE FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Freitag, 22.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 680* an und nennen Sie das Stichwort bier plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN bier **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

36

IN 8 / 2016

Freising, Marienplatz 7 · T. 08161 544 45 55 Mi - So 13:00 - 17:00, 20.4. - 14.5. geschlossen Freising im Visier · »Die bemalten Scheiben der Freisinger Feuerschützen«. 300 Jahre Geschichte auf 100 bemalten Schützenscheiben. Die kostbare Freisinger Sammlung wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Führungen (bis 17.4.)

INSTITUTIONEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE

Akademiestr. 2-4 · T. 38 52 - 0 ALTBAU: Mi - So 15:00 - 21:00 Debütantenausstellung 2016 · Arbeiten der 13 Preisträger*innen der Kunstakademie Debütantenförderung, des Akademievereins, der Stiftung Kunstakademie München und anderer Stiftungen sowie der Examenspreisträgerinnen Kunstpädagogik für herausragende künstlerische Leistungen (bis 17.4.)

AKADEMIE GALERIE

U-Bahn Universität · T. 385 21 55 Täglich 16:00-19:00 Theresa Hecker & Tamy Plank · »Tête-àTête«. Die Kunstinstallation befüllt den »Roten Teppich« mit den glasierten Tonbüsten all der Nominierten, die bei der diesjährigen Academy Awards »Oscars« leer ausgingen: alle vor und hinter der Kamera in sämtlichen Preiskategorien! Die Künstlerinnen plastinieren vor Ort. (bis 15.4.) Täglich 14:00-18:00 Melina Hennicker, Michael Schmidt & Andreas Woller · »BAU«. Vernissage am 21.4. um 19:00 (bis 28.4.)

ALEXANDER TUTSEKSTIFTUNG

Karl-Theodor-Str. 27 · T. 552 730 60 Di - Fr 14:00 - 18:00 (außer Fei) Life Is Not A Beach · 30 Fotografien von Matthieu Gafsou (*1981) aus dem Projekt »Only God Can Judge Me« über die Drogenszene in Lausanne und 20 zeitgenössische, sozialkritische Skulpturen aus Glas und Mixed Media von Maria Lugossy, Janusz Walentynowicz, Luke Jerram u.a., die die Schattenseiten des Lebens auf poetisch-achtsame Weise thematisieren. Publikation. Führungen (bis 24.6.)

ARCHITEKTURGALERIE

Türkenstr. 30, Rgb. · T. 282 807 Do/Fr 9:30 - 19:30, Sa - 18:00, Mo - Mi - 19:00 Schulz und Schulz mit Stefan Müller · »2:1 Perfect Scale«. Fotograf Müller begleitet die architektonischen Untersuchungen der Architekten Ansgar und Benedikt Schulz zum Zusammenhang von Maßstab und Plandarstellung. Vernissage & Gespräch am Do 14.4. um 19:00 (bis 25.4.)

ARCHIV GEIGER

Muttenthalerstr. 26 · T. 727 796 53 Mo 10:00 - 14:00, Di 17:00 - 20:00 u.n.Vbg. Rupprecht Geiger · Werke aus dem Nachlass des 2009 verstorbenen Münchner Künstlers. Morgen Rot jeweils Mo 10:00-14:00, Abend Rot jeweils Di 17:00-20:00. Führungen nach Vereinbarung (T. 727 796 53) und am Sa 23.4. 14:00 (Dauerausstellung)

ARTOTHEK & BILDERSAAL

Rosental 16 · T. 232 696 35 Do 14:00 - 19:30, Fr/Mi - 18:00, Sa 9:00 - 13:00 Wolfgang Flad & Michael Bause · »A Parrot’s Aspiration«. Aktuelle Skulpturen und Gemälde der beiden Berliner Künstler (-7.5.)

BAYERISCHE AKADEMIE DER SCHÖNEN KÜNSTE

Max-Joseph-Platz 3 · T. 290 07 70 Di - Do 11:00 - 17:00, Fr 11:00 - 16:00 Preisträger der Akademie: Ben Goossens · Film, Fotografie, Installation (-30.4.)

BAYERISCHE STAATSBIBLIOTHEK

Ludwigstr. 16 · T. 286 380 Mo - Fr 10:00 - 17:00, Do - 20:00, Fei geschl. Bilderwelten – Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit · Der dreiteilige Ausstellungszyklus bietet seltene Einblicke in 100 hochkarätige Miniaturen, Holzschnitte und Zeichnungen vom Spätmittelalter bis zur frühen Renaissance. Teil 1 – Luxusbücher: prunkvolle Auftragsarbeiten für Klerus und Adel. Audioguide; Führungen (bis 15.7.)

BAYERISCHES HAUPTSTAATSARCHIV

Schönfeldstr. 5 · T. 286 382 596 TREPPENHAUS: Mo - Do 8:00 - 18:30, Fr 8:00 13:30 (außer Feiertage) Der Feind in der Stadt · »Vom Umgang mit Seuchen in Augsburg, München und Nürnberg«. Kleine Lehrausstellung mit 40 Exponaten über die Bedrohung durch Infektionskrankheiten, von der Pest im Spätmittelalter bis zur Cholera und Tuberkulose im frühen 20. Jahrhundert (bis 29.4.)

BOTANISCHER GARTEN

Menzinger Str. 65 · T. 178 613 16 Täglich 9:00 - 18:00 Botanische Sammlung · Im Freigelände und in den Gewächshäusern, Audio-Guide; Führungen im TAGESPR. (Dauerausstellung)

EBENBÖCKHAUS

Ebenböckstr. 11 · T. 829 290 79 Mi 16:00 - 18:00 und zu Veranstaltungen Schloss Nymphenburg unterm Hakenkreuz · Die Historiker Doris Fuchsberger und Albrecht Vorherr zeigen in 18 Tafeln und mit umfangreichem Bildmaterial des Nymphenburger Fotografen Hans Schürer die Geschichte des Wittelsbacher Schlosses von 1939 bis 1945. Führungen (bis 29.5.)

ERES-STIFTUNG

Römerstr. 15 · T. 388 790 79 Di/Mi/Sa 11:00 - 17:00 u.n. Vereinbarung Snow Future · Die Alpen – Perspektiven einer Sehnsuchtslandschaft in Kunst und Wissenschaft. Wissenschaftliche und künstlerische Positionen zum vielseitigen Bild der Alpen zwischen Tourismusmagnet und Klimaopfer. Arbeiten von Hansjoerg Dobliar, Philipp Messner und Walter Niedermayr. Katalog. Begleitprogramm (bis 23.4.)

EV. VERSÖHNUNGSKIRCHE

Dachau, Alte Römerstr. 87 · T. 08131 272 601 Mo 10:00 - 12:00, Di - Sa - 16:00, So 11 - 13:00 verehrt, verfolgt, vergessen – Vereinsmitglieder des FC Bayern München 1933-1945 · FC Bayern-Präsident Kurt Landauer ist heute ihr wohl prominentester Vertreter: Die Ausstellung in Kooperation mit FC Bayern Erlebniswelt erzählt die Geschichten der Teammitglieder mit jüdischer Herkunft, die im KZ ihr Leben ließen oder die sich nach der Flucht aus Deutschland ein neues Leben aufbauten (bis 1.5.)

FEIERWERK FARBENLADEN

Hansastr. 39-41 · T. 724 884 44 Fr - So 11:00 - 19:00 Bojen · Skulptur von Sarah Doerfel (Mün-

www.in-muenchen.de


wpa_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 16:37 Seite 4

chen), Fotografie von Max Eicke (London), Malerei von Jonah Gebka und Hannes Heinrich (beide München), Video von Jeanne Penjan Lassus (Paris) und LM Salling (Helsinki). Finissage & Screening am So 24.4. um 19:00-22:00 (bis 24.4.)

GALERIE BEZIRK OBERBAYERN

Prinzregentenstr. 14 · T. 219 832 103 Mo - Do 8:00 - 17:00, Fr 8:00 - 13:00 (außer Fei) Dörthe Bäumer & Lotte Lehmann · »Schichtarbeit«. Arbeiten in Papier: Zeichnungen, Büsten aus Seidenpapier und feingliedrige Scherenschnitte. Inklusives Begleitprogramm: Tastführung, Ausstellungsführung in Leichter Sprache. Führungen unter galerie@bezirk-oberbayern.de (bis 10.6.)

GALERIE DER DG

Türkenstr. 16, Hochparterre links · T. 282 548 Di - Fr 12:00 - 19:00 u.n.Vbg. (Fei geschlossen) Sofie Bird Møller · »Ex Biblia«. Die Künstlerin (*1974) nimmt sich für ihre Werkreihe Stahlstiche aus der dänischen Bibel von 1855 vor und übermalt sie partiell. Dabei wirft sie die Frage nach Identität und Authentizität auf; Begleitprogramm; Finissage mit Führungen am Sa 23.4. 12:00-16:00 (bis 23.4.)

GALERIE DER KÜNSTLER

Maximilianstr. 42 · T. 220 463 Mi/Fr - So 11:00 - 18:00, Do - 20:00 (außer Fei) Die ersten Jahre der Professionalität 35 · Ausstellungsreihe zur Nachwuchsförderung: Sieben Neuentdeckungen in der Münchner Kunstlandschaft. Katalog. Vernissage am Di 19.4. ab 19:00 (bis 20.5.)

INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK

Schloss Blutenburg · T. 891 21 10 Mo - Fr 10:00 - 16:00, Sa/So 14:00 - 17:00 Lesemuseum · Zu Autoren und Illustratoren: Michael Ende Museum (Mi-So 14-17:00), James-Krüss-Turm (10-16:00, auf Anfrage), Erich-Kästner-Zimmer (n.Vbg.), BinetteSchroeder-Kabinett (zu den Öffnungszeiten) WEHRGANG-GALERIE & STUDIENSAAL Auf der Suche nach vollkommener Verschrobenheit · Die skurrilen Charaktere und fantastischen Welten von Chris Riddell. Ein Querschnitt aus den abenteuerlichen Farb- und Schwarzweiß-Zeichnungen des bekannten britischen Illustrators, der mit Autoren wie Neil Gaiman, Paul Stewart oder Kathryn Cave zusammenarbeitet (bis 27.7.) SCHATZKAMMER Guten Tag, lieber Feind! · »Bilderbücher

KZ-GEDENKSTÄTTE DACHAU

Dachau, Alte Römerstr. 75 · T. 08131 669 970 Täglich 9:00 - 17:00 (außer 24.12.) Die KZ-Gedenkstätte · DokumentationsAusstellung, Film »KZ Dachau«, Kurzeinführungen (Dauerausstellung)

LITERATURHAUS

Salvatorplatz 1 · T. 291 93 40 Mo - Fr 11:00 - 19:00, Sa/So/Fei 10:00 - 18:00 Tod und Amüsement · »Thomas Mann: Der Zauberberg«. Eine werkbiografische Ausstellung des Literaturhauses München. Die Rauminstallation mit Original-Exponaten, die im Roman eine Rolle spielen, und assoziativen Filmen von den Schauplätzen illustriert Manns Erfahrungen und die Romangenese von 1912 bis 1924. Publikation, Begleitprogramm, Führungen (bis 26.6.)

Raum wird Sprache: CHRISTIANE SAALFELD Artoxin (bis 14. Mai)

GALERIE EIGENART

Albert-Roßhaupter-Str. 8 · T. 480 060 Mo - Fr 9:00 - 21:00 Eine Baustellendokumentation · Die sechsjährige Tunnelbauphase am Mittleren Ring Südwest um den Luise-KiesselbachPlatz fotografisch festgehalten: Die verschiedenen Entwicklungsstadien in Wort und Bild. Vernissage am Mi 20.4. 19:00 (-10.6.)

GALERIE FÜR ANGEWANDTE KUNST

Pacellistr. 6-8 · T. 290 14 70 Mo - Sa 10:00 - 18:00 Nikolaus Steindlmüller · Keramik aus dem Anagama. Der Künstler ist einer der wenigen Keramiker in Deutschland, der sich ganz der japanischen Keramik und dem Brennen in einem Anagama widmet: Teller, geometrische Platten, Teeschalen, Zylinder (bis 14.5.) PORTRÄT IM LADEN Hilde Janich · »Von der Sehnsucht nach dem Schönen« – Pergamentschmuck. Designerstücke aus dem außergewöhnlichen Material (bis 14.5.)

für Frieden und Menschlichkeit«. Eine internationale Auswahl von 60 herausragenden Bilderbüchern über Unterdrückung, Flucht, Verfolgung, Krieg, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Machtmissbrauch – aber auch Frieden, Offenheit und Empathie (bis 3.10.)

KULTURPAVILLON

Arnulfstr. 294 · T. 179 590 60 Mo - Sa 12:00 - 22:00, So 12:00 - 19:00 Michael Heininger · »Raritäten«. Eine Auswahl der Cartoons und Bilder des Freisinger Künstlers aus den vergangenen 20 Jahren. Begleitprogramm (bis 14.4.)

KUNST-INSEL

Am Lenbachplatz ständig einsehbar Nina Annabelle Märkl · »Possible Spaces«. Die Künstlerin eröffnet mit zwei Zeichnungen im öffentlichen Raum ganz neue Raumlinien und Blickachsen (bis 15.6.)

GALERIE GUARDINI

Guardinistr. 90 · T. 717 033 Mo - Fr 9:00 - 12:00, Mo - Do 18:00 - 20:00 und nach Vereinbarung (außer Schulferien) Pinhole Fotografie · Gemeinschaftsausstellung von Künstlerinnen und Jugendlichen aus Brasilien (bis 13.5.)

GALERIE HANDWERK

Max-Joseph-Str. 4 (Eing. Ottostr.) · T. 595 584 Do 10:00 - 20:00, Di/Mi/Fr 10:00 - 18:00, Sa 10:00 - 13:00 (Fei geschlossen) Lack – Die Kunst der Oberfläche · Die Ausstellung gibt einen Überblick über das Material, die technischen und formalen Voraussetzungen, seine Besonderheiten wie auch seine ästhetischen Ausprägungen in verschiedenen Ländern. Vernissage am Do 14.4. um 18:30 (bis 4.6.)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Täglich 8:00 - 23:00 GLASHALLE 1. OG Klaus Fessmann · »Klang in Bildern«. Das grafische Werk Fessmanns verleiht der Vielschichtigkeit der Musik oder auch von Texten, die mit der Musik in Bezug stehen, Ausdruck (bis 15.4.) FOYER KLEINER KONZERTSAAL Zyprischer Frühling 2016 · »Interpretation – a stylistic representation of a creative work«.George Pantazis und Nikolas Michael mischen und manipulieren klassische Fotografie mit floralen & modernen Techniken (-19.4.) ASPEKTE GALERIE: Täglich 10:00-22:00 Klaus von Gaffron · »Lichträume. Arbeiten von 1973 bis 2016«. Die seriellen Fotoarbeiten des Künstlers und Vorsitzenden des BKK München und Oberbayern stellen die Sehgewohnheiten in Frage. Führung (bis 5.6.) www.in-muenchen.de

LOTHRINGER13 HALLE

Lothringer Str. 13 · T. 666 073 33 Di - So 11:00 - 20:00 Förderpreise der LH München · Die Arbeiten der Preisträger des Jahres, nominiert in den Kategorien Bildende Kunst, Schmuck, Design, Fotografie und Architektur. Die Förderpreise der Landeshauptstadt für qualitätvolle, oft auch überraschende und unkonventionelle Positionen aus den Bildenden und Angewandten Künsten werden alle zwei Jahre von fünf Fachjurys bestimmt (bis 18.5.)

MAXIMILIANSFORUM

Maximilianstr. 38 · T. 233 248 40 0:00 - 24:00, ständig einsehbar Zeige Deine Wunde 2016 · »Teil 1-4: Die Markierung des Raumes – Das Environment – Eine Rezeption – Nachhall«. Die vierteilige Ausstellungsreihe beschäftigt sich zum Jahrestag mit dem Environment »Zeige Deine Wunde« von Joseph Beuys, das hier vor 40 Jahren gezeigt wurde. Begleitprogramm (20.4.-8.1.) Teil 1: Die Markierung des Raumes · Die vierteilige Ausstellungsreihe startet mit Maximilian Erbachers »We believe luxury is best served in small quantities« (2016) und »Echo« (2016) von Susanne Pitroff. Vernissage am Mi 20.4. um 19:00 mit Konzert und Performance; Begleitprogramm (bis 26.6.)

ORANGERIE

GALERIE GEDOK MUC

Schleißheimer Str. 61 · T. 242 907 15 Di 10:00 - 19:00, Do 10:00 - 14:00, Fr 15:00 18:00 und nach Vereinbarung Let Go_d Things Happen · »Conceptual Art in Progress«.Vier Konzeptkünstlerinnen geben Einblick in ihren Werkprozess. Gespräche Do 14./Fr 15.4. 17:00, Konzeptvorstellungen Fr 22.4. 19:00 & Führung (bis 6.5.)

REFERAT FÜR ARBEIT UND WIRTSCHAFT

Herzog-Wilhelm-Str. 15 · T. 233 828 01 FOYER: zu den Öffnungszeiten Mirko Borsche · »Heroes«. Eine Installation im Auftrag der PLATFORM als Hommage an die bisherigen Kooperation mit mehr als 650 Kunstschaffenden. Vernissage & Künstlergespräch am Mo 18.4. um 19:00; Begleitprogranm (bis 31.5.)

SCHAFHOF FREISING

Freising, Am Schafhof 1 · T. 08161 146 231 Dauerausstellung: Täglich 8:00 bis 20:00; Sonderausstellungen: Di - Sa 14:00 - 19:00, So/Fei 10:00 - 19:00 ERDGESCHOSS Skulpturengarten – Kunstinterventionen · Skulpturen, Installationen und Wandarbeiten im Außenbereich des Europäischen Künstlerhauses (ständige Ausstellung) Richard Thieler · »Kino«. Fotografien von Kinos weltweit in Lightboxes: Spiegel der gesellschaftlichen Identität und der Diskrepanz zwischen dem Alltag an der Außenfassade und der Illusion im Inneren des Kinos (- 5.6.) TONNENGEWÖLBE Vollrad Kutscher · »Cinemacxx«. Licht- und Videoinstallation von einem der Pioniere der deutschen Medienkunst. Zu sehen u.a. Teile seiner Lichtinstallation »Leuchtende Vorbilder« mit Portraits identitätsstiftender Persönlichkeiten der Weltgeschichte, darunter Romy Schneider und Judy Garland (bis 5.6.)

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

GALERIE DER KVD

Dachau, Pfarrstr. 13 · T. 08131 785 69 Do/Fr 16:00 - 19:00, Sa/So 12:00 - 18:00 Camilla Nicklaus-Maurer · »Es ist angerichtet! Der Geruch und die Kunst«. Finissage, Kuratorengespräch & Katalogpräsentation am So 24.4. um 17:00 (bis 24.4.)

Rentmeister und Veronika Veit. Matinée am So 24.4. 11:00-13:00 (bis 22.5.)

KUNSTARKADEN

Sparkassenstr. 3 · T. 233 209 47 Di - Sa 13:00 - 19:00 (Fei geschl.) doesn’t mean that much to me to mean that much to you · Künstler*innen aus unterschiedlichen Klassen der Akademie der Bildenden Künste setzen sich mit Themen wie Identität, Tradition, Historie, Heimat oder Repräsentation auseinander. Vernissage am Di 26.4. um 19:00 (bis 28.5.)

KUNSTFORUM ARABELLAPARK

Rosenkavalierplatz 16 · T. 928 78 10 Do/Fr/Mo/Di 10:00 - 19:00, Mi 14:00 - 19:00 connect 48/11 · »Mapping Thessaloniki«. Die Künstlergruppe Baßler, Eder, Fiedler, Gast, Haas, Quint, Reinmund und Zylla erkundet die griechische Stadt multimedial (-29.4.)

KUNSTPAVILLON

Sophienstr. 7a · T. 597 359 Di - Sa 13:00 - 19:00, So 11:00 - 17:00 unboxing pandora · Skulpturen, Collagen, Zeichnungen und Videos von Studierenden der Kunstklasse Stephan Huber der Akademie der Bildenden Künste München zum Topos »Gewalt«. Vernissage am Do 14.4. um 19:00 (bis 8.5.)

KUNSTRAUM

Holzstr. 10, Rgb. · T. 543 799 00 Mi - Fr 15:00 - 19:00, Sa/So 12:00 - 19:00 Monika Kapfer & Cora Piantoni · »Abriss. Wir haben viel erlebt«. Die beiden Künstlerinnen haben in den 1990ern an der Akademie der Bildenden Künste in München studiert. Ihre Arbeiten kreisen um die Ausstellungen, die Kurator*innen, aber auch die Räume des Kunstraums (bis 30.4.)

KUNSTVEREIN MÜNCHEN

Galeriestr. 4 · T. 221 152 Di - So 11:00 - 18:00 Ola Vasiljeva · »You’ve got beautiful stairs, you know« (bis 24.4.)

Englischer Garten 2 · T. 386 663 90 Mo - So 15:00 - 19:00 Gisela Brunke-Mayerhofer · »Magie der Farbe«. Farbe und Gestik als Bedeutungsund Vibrationsträger in den gegenstandsfreien Bildern der Malerin. Die Künstlerin ist während der Öffnungszeiten anwesend. Vernissage am Sa 16.4. um 17:00 (bis 9.5.)

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 GALERIE 1-3: Di-So 16:00-20:00 / LICHTHOF + BAR: Täglich 10:00-23:00 Heide Stolz · »You Only Live Twice«. Fotografien der in der Münchner Szene verwurzelten Künstlerin (1939-1985) aus den 1960er Jahren. Sie inszenierte in ihren Fotografien Coolness grade wie in Bond-Filmen der Zeit, nur eben mitten in Oberbayern. Führungen; Begleitprogramm (bis 8.5.)

PAULANER AM NOCKHERBERG

Hochstr. 77 · T. 459 91 30 Do - Di 11:00 - 19:00, Mi 11:00 - 21:00 93. Kunst & Antiquitäten · Rund 60 Kunsthändler und Galeristen zeigen auf der Messe ein breit gefächertes Spektrum an Antiquitäten, bayerischer Volkskunst und qualitätsvollem Kunsthandwerk. Die Objekte umfassen fast alle Sammelgebiete. Eröffnung: Fr 22.4. 18:00-21:00; www.kunst-antiquitaeten.de (23.4. bis 1.5.)

PLATFORM

Kistlerhofstr. 70, Haus 60, 3.OG · T. 324 900 90 Mo - Fr 10:00 - 17:00 Škart – Napad! Škart – Attack! Škart – Angriff! · Die Rauminstallation der Belgrader Künstlergruppe Škart schafft spritzige, politisch und sozial aufgeladene Innenarchitekturen mit laufenden Pflanzen, poetischen Plakate und Schubkarrensesseln (bis 30.6.)

RATHAUSGALERIE

Marienplatz 8 · T. 233 284 08 Di - So 11:00 - 19:00 The Haunted House · Arbeiten zum filmund literaturgeschichtlichen Sujet des »Spukhauses« von Wolfgang Ellenrieder, Benedikt Hipp, Jana Gunstheimer, Thomas

Margarete-Schütte-Lihotzky-Str. 30 · T. 321 868 14 HALLE50: 3. So im Monat 15:00 - 18:00 Künstlersonntag · Jeden 3. Sonntag im Monat öffnen Künstler ihre Ateliers für Besucher, geführter Rundgang um16:00. Am So 17.4. mit Christine Linder, Jette Hampe, Zhenya Li, Jens Schubert, Gotlind Timmermanns. HALLE50: Mi-So 16:00 Ex-Neue Heimat · »30+ Jahre Videokunst in und aus München«. Videoinstallationen und -skulpturen der Künstlergruppe seit den frühen 80ern bis heute. Katalog; Begleitprogramm (bis 17./20.-24.4.)

STREITFELD

Streitfeldstr. 33 · T. 747 06 30 Fr 17:00 - 20:00, Sa/So 14:00 - 21:00 Wilfried Petzi · »Rough Mix«. Fotografien zur und neben der Kunst (bis 17.4.)

ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 275 56 Mo - Do 10:00 - 13:00, 14:00 - 17:00, Fr 10:00 13:00, 14:00 - 16:30 Photothek · Eine der größten fotografischen Studiensammlungen zur europäischen Kunstgeschichte vom frühen Mittelalter bis zum 20. Jh. Öffentlich zugängliche Bereiche: Topographie (Architektur/Städtebau) - Künstler (Bild. Kunst) - Museumstopographie (anonyme Werke in Sammlungen) - Buchmalerei Kunstgewerbe (Dauerausstellung) LICHTHOF NORD 1. OG: Mo-Fr 10:00-20:00 Galerie Helbing – Auktionen für die Welt · Ausstellung anlässlich der Schenkung von annotierten Katalogen der Münchner Galerie an das Zentralinstitut für Kunstgeschichte. Vernissage am Mi 27.4. um 19:30 (bis auf weiteres)

GALERIEN

BARBARA GROSS GALERIE

Theresienstr. 56, Hof · T. 296 272 Di - Fr 11:00 - 18:30, Sa 11:00 - 16:00 Jana Sterbak · »Identity«. Die Objekte, Fotografie und Installationen aus drei Dekaden sprechen in ihrer Direktheit die Sinne an und übersetzen dabei komplexe Ideen in bissige Bilder (bis 7.5.)

BARBARA RUETZ

Gabelsbergerstr. 7 · T. 288 077 43 Mo n.Vbg., Di - Fr 12:00 - 19:00, Sa/So - 18:00 Paul Saroglou & Rüdiger Seidt · Malerei des Münchner Künstlers, in dessen Arbeiten seine griechische Wurzeln sichtbar werden sowie Stahlskulpturen des Künstlers aus dem Schwarzwald, der in den USA mit Form und Oxidation experimentiert. Vernissage am Do 21.4. um 19:00 (bis 5.6.)

BIG POND ARTWORKS

Kurfürstenstr. 29 · T. 552 673 10 Mi/Do 12:00 - 18:00, Fr/Sa 12:00 - 16:00 #Querblick · Arbeiten von Silvester Stöger, Trisha Kanellopoulos, Aron Herdrich, Asta von Unger und Andreas Steindl (bis 16.4.) Künstler der Galerie · Neue Arbeiten von Jungmin Park, Paul Hiller, Andreas Feist u.a. (21.4.-13.5.)

BRAUN-FALCO GALERIE

Nymphenburger Str. 22 · T. 579 497 741 Di - Fr 12:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Franz Hitzler · »In Erscheinung«. Malerei und Keramik. Spannungsgeladene, komplexe und ansprechende Gemälde aus Strichmännchen, Fabelwesen, dominanten Linien, Drei- oder Vierecken, in warmer venezianischen Farbgebung und sanfter Formensprache. Katalog (bis 27.5.)

DIRK HALVERSCHEID

Theresienstr. 13 · T. 272 752 94 Mi/Do 14:00 - 20:00, Fr 9:30 - 18:00, Sa - 14:00 Ivar Kaasik · »summa rerum«. Retrospektive des Malers aus Estland; Katalog (22.4.-2.6.)

EDITION CAMOS

Aldringenstr. 1a · T. 120 217 63 Di - Fr 14:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Nadja Kuznetsova · »Italien Dust«. Fotografie der St. Petersburgerin, auch KODAK»Photographer of the Year« 2006. Sie bearbeitet die Negative ihrer italienischen Motive fotochemisch, sodass sie wie mit Wasserfarbe gemalt erscheinen (bis 30.4.)

FILSER & GRÄF

Wilhelm-Riehl-Str. 11-13 · T. 255 444 77 KUNSTDEPOT: Mi 14- 18:00, Do/Fr 11- 18:00 Universe & Psyche · Arbeiten von Torsten Mühlbach, Gregor Passens und Toni Spyra. Die Alltagsobjekte sind ihrem ursprünglichen Kontext entnommen und in neue funktionale Zusammenhänge gesetzt (bis 22.4.)

GALERIE 13 FREISING

Dr.-Karl-Schuster-Str. 15 · T. 08161 147 813 Di - Fr 14:00 - 18:30, Do - 20:30, Sa 10:00 - 13:00 und nach Vereinbarung Hans Turek · »Farbe«. Papierarbeiten & Druckgrafik des Künstlers (1938-2002) (-16.4.) Maria Rucker – Hans Rucker (†) · »Bildhauerei aus zwei Generationen«. Wand-, Sockel- und Raumarbeiten von Vater und Tochter, aus Stein, Bronze und Holz, im Innenund Außenbereich. Vernissage am Sa 23.4. um 16:00 (bis 4.6.)

GALERIE CAROL JOHNSSEN

Königinstr. 27 · T. 280 99 23 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa nach Vereinbarung A Different View · Arbeiten von Jochen Gerz, Gérard Gasiorowski, Maik+Dirk Löbbert u.a. (bis 13.5.)

GALERIE CHRISTIAN PIXIS

Kurfürstenstr. 7 · T. 288 074 956 Di - Fr 11:00 - 13:00, 14 - 18:00, Sa 11 - 15:00 Hans Lankes · Messerschnitte (15.4.-4.6.)

AMERICAN CONTEMP. ART GALLERY

Maximilianstr. 29 · T. 291 612 00 Mi - Sa 11:00 - 16:00 Color · Werke von Sam Francis, Adolph Gottlieb, Hans Hofmann, Charles Pollock und Richard Pousette-Dart (bis Ende Mai) Philip Smith · Photographs into painting (bis Ende Mai)

ARTOXIN

Kirchenstr. 23 · T. 890 836 65 Do/Fr 12:00 - 19:00, Sa - 16:00, Mi 16:00 - 21:00 und nach Vereinbarung Christine Saalfeld · »Reinventing the Logic of House«. Aktuelle Zeichnungen und Objekte der in Rotterdam lebenden Künstlerin (*1968 in München). Sie interessiert sich in ihren surrealistischen Arbeiten für Raum und speziell für den öffentlichen Raum unter humanistischen, sozialphilosophischen Aspekten. Finissage Sa 14.5. 14:00 (-14.5.)

AUTORENGALERIE 1

Pündter Platz 6 / IV · T. 395 132 Mi - Fr 13:00 - 18:30, Sa 10:00 - 14:00 u.n.Vbg. Angelika Böhm-Silberhorn · Neue Ölbilder (bis 28.4.) Marliese Wagner · »Chemische Reaktionen auf Leinwand« (bis 28.4.)

GALERIE FRED JAHN

Maximilianstr. 10 · T. 220 714 Di - Fr 10:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Hermann Nitsch · Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafik. Parallel VILLA STUCK (-16.4.) Per Kirkeby · Bilder auf Masonite und Arbeiten auf Papier (22.4.-21.5.)

GALERIE FÜR FOTOGRAFIE DER GEGENWART

Schleißheimer Str. 44 · T. 461 357 56 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 Steffi Pusch & Käthe deKoe · »A Land Is A Scape Is A Soul«. Die Fotografinnen laden zu einer persönlichen Begegnung mit Stadtraum, Natur und Landschaften. Neben dem Münchner Umland gilt der Blick dem ländlichen Essex (bis 30.4.)

GALERIE HASENCLEVER

Baaderstr. 56c · T. 997 500 71 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Katharina von Werz · Ölbilder, Aquarelle, Skulpturen (bis 22.4.)

GALERIE HENSELER

Galeriestr. 2A · T. 291 629 02 Mo - Fr 11:00 - 13:00, 15- 18:00, Sa 11:00 - 14:30 Kunst der Dogon · Ethnografika aus Mali / Westafrika (bis 11.6.)  IN 8 / 2016

37


wpa_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 16:38 Seite 5

AUSSTELLUNGEN >> GALERIE JORDANOW

Zieblandstr. 19 · T. 0160 553 57 95 Mi - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Albrecht Tübke · Das Porträt steht im Mittelpunkt von Tübkes fotografischem Schaffen. Seine seriell angelegten Arbeiten zeigen den Menschen stets als im Freien aufgenommene Ganzfigur. Vernissage am Do 14.4. ab 18:00 (bis 18.6.)

GALERIE JÖRG HEITSCH

Reichenbachstr. 14 · T. 269 491 10 Di 14- 19:00, Mi - Fr 10- 19:00, Sa 12:00 - 18:00 Masters of Light · Arbeiten von Peter Demetz, Yoshiyuki Miura, Moto Waganari und Hans Kotter (bis 16.4.)

GALERIE KARIN SACHS

Augustenstr. 48 · T. 201 12 50 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Rune Mields · »Dem Novalis folgend: Das Pascalsche Dreieck«. Acryl auf Leinwand. Die deutsche Künstlerin (*1935) übersetzt logische Systeme in visuelle aus Zahlen und Zeichen. Vernissage am Do 14.4. um 19:00 (15.4.-11.6.)

GALERIE KARL PFEFFERLE

Reichenbachstr. 47-49, Rgb. · T. 297 969 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Karel Dierickx · »Ausgewählte Arbeiten«. Retrospektive mit Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen des flämischen Künstlers (1940-2014) aus Gent, auch als »Maler des Lichts« bekannt (bis 16.4.) Auf Papier · Künstler*innen der Galerie & aus den Ateliers der PLATFORM befassen sich mit der Vielfalt der Zeichnung: Bernd Zimmer, Jiri Georg Dokoupil, Hans Peter Adamski, David Lynch, David Lehmann, Duncan Swann, Jess Walter, Nikolai Vogel u.a. Vernissage: Do 21.4. ab 19:00 (-18.6.)

GALERIE KLAUS LEA

Türkenstr. 96 · T. 272 41 79 Mi - Fr 15:00 - 20:00, Sa 12:00 - 15:00 u.n.Vbg. Hans Matthäus Bachmayer & Dietrich Bartscht · Skulptur und Malerei (bis 23.4.)

GALERIE KLÜSER

Georgenstr. 15 · T. 384 08 10 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Olaf Metzel · »Sixpack«. Objekte aus Papier. Parallel iGALERIE KLÜSER 2 (-23.4.)

GALERIE KLÜSER 2

Türkenstr. 23 · T. 384 08 10 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Olaf Metzel · »Sixpack«. Objekte aus Papier. Parallel GALERIE KLÜSER (-23.4.)

GALERIE KRONSBEIN

Wurzerstr. 12 · T. 232 397 68 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 Banksy – King of Urban Art · Arbeiten zwischen christlicher Ikonografie und unorthodoxer bis anarchistischer Punk-Attitüde des rätselhaften, anonym arbeitenden britischen Street Art-Meisters (14.4.-10.9.)

GALERIE KUNSTKLANG

Franz-Joseph-Str. 31 · T. 330 291 513 Mi - Fr 15:00 - 18:00 und nach Vereinbarung Christiane Fleissner · »Werk-Hypothese«. Neue Arbeiten, Entwürfe und Modelle für Großprojekte im öffentlichen Raum (bis 6.5.)

GALERIE MICHAEL HEUFELDER

Gabelsbergerstr. 83 · T. 543 209 20 Mi - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Ludwig Arnold · Malerei (bis 7.5.)

GALERIE RENATE BENDER

Türkenstraße 11 · T. 307 281 07 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Ikarus - Der Zweite Versuch · »Über den richtigen Einsatz von Wachs«. Arbeiten von Edda Jachens, Bim Koehler, Robin Rose, Sybille Neumeyer, Timm Ulrichs, Ursula Neugebauer und Thomas Mükisch (bis 30.4.)

GALERIE RIEDER

Maximilianstr. 22 · T. 294 517 Di - Fr 11:00 - 13:00, 14:00 - 18:00, Sa 11:00 15:00 u.n.Vbg. 35 Jahre Galerie Rieder · Die Galerie mit Schwerpunkt auf die Malerei der Klassischen Moderne und des Informel sowie Fotografie und Bildhauerei zeigt Arbeiten ihrer Stammkünstler*innen Eduardo Chillida, Johannes Geccelli, Hans Hartung, Pierre Soulages, Franz Gertsch, Paul Klee, Edvard Munch, Fritz Winter, Marianne von Werefkin u.a. Katalog (bis 14.5.)

GALERIE RÜDIGER SCHÖTTLE

Amalienstr. 41, Rgb. · T. 333 686 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Anders Clausen · »-‹‹‹‹‹===========+«. Zwei Werkgruppen des dänischen Künstlers: Reproduktionen des Urmeters und auf vielfache Arten bearbeitete Vogelfedern (bis 16.4.) Candida Höfer · »Bibliotheken«. Fotografie. Neue großformatige Arbeiten von spätbarocken Klosterbibliotheken, die das Zusammenspiel von Architektur, Plastik und Malerei vorführen (bis 16.4.)

GALERIE STEPHEN HOFFMAN

Prannerstr. 5 · T. 255 408 44 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Steve McCurry · »Iconic Images«. C-Type-

38

IN 8 / 2016

Prints. Zu den »Ikonen« des Fotografen zählt sein Bild »Afghan Girl« von 1984, das auf dem Titel des National Geographic berühmt wurde (bis 23.4.)

GALERIE THOMAS

Türkenstr. 16 · T. 290 00 80 Mo - Fr 9:00 - 18:00, Sa 10:00 - 18:00 Klassische Moderne & Deutscher Expressionismus · Ausgewählte Werke aus dem Programm (bis 7.5.)

GALERIE THOMAS MODERN

Türkenstr. 16 · T. 290 008 60 Mo - Fr 9:00 - 18:00, Sa 10:00 - 18:00 Joseph Beuys – Nam June Paik · Die Galerie stellt die Arbeiten – Skulpturen, Zeichnungen, Grafiken und Multiples – der beiden Hauptvertreter der Fluxus-Bewegung zum 30. bzw. 10. Todestag in einer Überblicksausstellung einander gegenüber und präsentiert auch ihre Kooperationen (-7.5.)

solventen der Akademie der Bildenden Künste München. Vernissage am Fr 15.4. um 19:00 (bis 17.4.)

MICHEKO GALERIE

Theresienstr. 18 · T. 381 693 88 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Kenichi Yokono · »Waiting for the New World«. Holzschnitte (bis 4.6.)

OTTO-GALERIE

Augustenstr. 45, 1. OG · T. 529 392 Mo - Fr 15:00 - 18:00 und nach Vereinbarung Willibrord Haas · »Blauer Phoenix«. Neue Acrylbilder und Farbradierungen zum 80. Geburtstag des Künstlers (bis 29.4.)

Rosenheimer Str. 123 · T. 489 515 76 Di - Do 14:00 - 19:00, Fr 10:00 - 19:00, Sa - 16:00 Die guten Geister grüßen dich! · Gemeinschaftsprojekt mit Bildern und Skulpturen von Christina von Puttkamer & Guntram Prochaska. Parallel Foyer DREHLEIER (-31.7.)

Gabelsbergerstr. 19 · T. 226 270 Mi - Fr 11:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 Christophe Boursault · »FAR FROM FrAME«. Der Maler und Performancekünstler aus Marseille bezieht als Inspirationsquelle auch Naive Kunst und experimentelle Arbeitstechniken mit ein und spielt so in seiner Kunst nicht nur mit dem konkreten Bilderrahmen, sondern auch mit den Rahmenbedingungen und dem Erfolg und Scheitern seiner Arbeit. Katalog (bis 4.6.)

GIESINGER BAHNHOF

GALERIE WITTENBRINK

GERHARD GRABSDORF

Aventinstr. 10 · T. 210 313 01 Sa 15:00 - 20:00 und nach Vereinbarung Elsa Nietmann · »Masse. Bewegung. Auflösung«. Die Münchner Bildhauerin beschäftigt sich mit der Schönheit des Körpers im Fluss der Bewegung: gesägte massige menschliche Holzskulpturen treffen auf aus Eisen und Beton konstruierte, transparente Tierdarstellungen, dazwischen Bilder (-2.7.)

GIERIG KUNSTPROJEKTE

Fraunhoferstr. 25 · T. 0151 467 416 73 Sa 11:00 - 14:00 und nach Vereinbarung Jürgen Brodwolf · Neue Werke. Skulptur, Collage, Reliefbilder aus Alu, Blei, Latex, Schiefer, Pigment, Asche, Pappmaché, Leinwand, Papier oder Gaze, stets mit der menschlichen Figur im Zentrum (bis 30.4.)

GIG MUNICH

Baumstr. 11, Rgb. Mo - Do 12:30 - 18:00 und nach Vereinbarung (gigmunich@gmail.com) After Realism · Gruppenausstellung mit Arbeiten von Liane Lang, Richard Moon, Maria Thurn und Taxis, Gavin Tremlett und Youjin Yi (bis 15.4.)

GUDRUN SPIELVOGEL

Maximilianstr. 45 · T. 218 697 00 Di - Fr 13:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Arnulf Letto · »Ein Licht ging seinen Schatten suchen«. Bildobjekte und Zeichnungen (bis 23.4.)

HÄUSLER CONTEMPORARY

Maximilianstr. 35 · T. 210 98 03 Mi 14:00 - 20:00, Do/Fr 14:00 - 18:00 u.n.Vbg. Richard Allen Morris & David Reed · »From the Studio«. Erste gemeinsame Präsentation der beiden Maler. Die ausgewählten Arbeiten fokussieren auf die oft nicht sichtbaren Entstehungsbedingungen der Kunst am Beispiel von zwei sehr unterschiedlichen künstlerischen Praktiken (bis 4.5.)

KARIN WIMMER

Amalienstr. 14 · T. 500 069 40 Di - Fr 13:00 - 18:00, Do 13:00 - 19:00, Sa n.Vbg. Gabriele Sturm · »The Mismeasure of Paradise«. Die Wiener Künstlerin collagiert dokumentarisches, wissenschaftliches Material und eigene Bilder und Objekte in ihrer Auseinandersetzung mit dem Handel mit Paradiesvögeln (bis 13.5.)

EINE-WELT-HAUS

Schwanthalerstr. 80, Rgb. · T. 856 37 50 Mo/Mi/Fr 8:30 - 12:30, Di/Do 8:30 - 16:00 und zu Veranstaltungen Elena Seydel · »From Fear to Freedom?! Momente aus den jordanischen Flüchtlingslagern Al Zaatari und Al Azraq«. Fotoausstellung einer Augenzeugin, die in den beiden Auffanglagern für syrische Flüchtlinge gearbeitet hat (bis 30.4.)

GALERIE KUNSTREICH IN DER ACADÉMIE DU VIN

GALERIE VAN DE LOO PROJEKTE

Türkenstr. 16 · T. 260 55 80 Fr/Sa/Di/Mi 10:00 - 18:00, Do 10:00 - 20:00 Rolf-Gunter Dienst · »Luce«. Acryl auf Leinwand u.a. (bis 4.6.)

BEAN STORE

Theresienstr. 25 · T. 461 334 89 Mo - Fr 11:00 - 19:00, Sa 11:00 - 18:00, ständig einsehbar Wolf Gaertner · »We Am«. Bekannte Münchnerinnen und Münchner leihen einer Flüchtlingskampagne ihr Gesicht: Ihre Fotoportraits hängen im Wechsel mit denen von Flüchtlingen im Schaufenster. Vernissage am Fr 15.4. um 17:00 (bis 30.4.)

Fern von Zwängen: CHRISTOPHE BOURSAULT Galerie Van de Loo Projekte (bis 4. Juni) PONYHOF ARTCLUB

Pestalozzistr. 14 · T. 0152 335 249 57 Mo - Do 17:00 - 19:00, Fr/Sa 11:00 - 19:00 Valentina Murabito · »Against Identity«. Experimentelle Fotografie, groß-und kleinformatig. Die Fotografin (*1981) löst ihre Subjekte vom Raum (bis 16.4.)

SCHIRMER & MOSEL

Galeriestr. 2 · T. 291 616 01 Mo - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 15:00 Sante D’Orazio · Polaroids (bis 16.4.)

SCHLOSSPAVILLON ISMANING

Ismaning, Schloßstr. 1 · T. 966 852 Di - So 14:30 - 17:00 Christian Chruber · »Gebogene Bilder: Goldblattcollagen und Antigravitationsskulpturen«. Die Bilder und Skulpturen spielen mit Perspektive und Schwerkraft (15.4.-22.5.)

STEFAN VOGDT GALERIE

Kurfürstenstr. 5 · T. 271 68 57 Mo - Fr 10:30 - 18:30, Sa 10:30 - 15:00 u.n.Vbg. Jaqueline Diffring & Carlos Ciriza · Skulpturen (bis 22.4.)

STEP ACROSS GALLERY

Milchstr. 4 · T. 0173 172 06 38 Do - Sa 17:00 - 19:00 Museum der Liebesobjekte · »Vergesst die Liebe nicht!«. Das Museum der Liebesobjekte und ihre Geschichten: Luise Loué sammelt und zeigt Liebesobjekte – von Basteleien bis hin zu Kunstwerken – aus der ganzen Welt. Jede/r kann Beiträge einreichen, die Schau ist beständig »work in progress«. Eröffnungsfeier am So 23.4. um 19:00 mit RobinsonCabaretFactory (Dauerausstellung)

WALTER STORMS GALERIE

Giesinger Bahnhofplatz 1 · T. 693 879 30 Mi - Fr 15:00 - 20:00, Sa 12:00 - 17:00 Giesing: Inside – Outside · Die Fotoausstellung dokumentiert Ivan Baschangs Kunstprojekt im öffentlichen Raum. Im Rahmen des Wettbewerbs »München 2015 – eine Standortbestimmung« führte der Künstler zu alten, vergessenen Schaufenstern im Stadtteil, Relikte der gewachsenen Identität inmitten der Erneuerung und Gentrifizierung. Vernissage & Katalogpräsentation am Di 19.4. um 19:00 (bis 23.4.)

H-TEAM

Plinganserstr. 19 · T. 747 36 20 Mo - Do 9:00 - 16:00, Fr 9:00 - 12:00 u.n.Vbg. Mirvat Khuri · »Stickerei-Träume aus Palästina«. In ihren technisch vielseitigen Stickarbeiten thematisiert die aus Palästina geflohene Künstlerin die Familie und das Zuhause. Dabei greift sie auf ethnische, naturnahe Motive, für ihre Heimat charakterische Farben und Arbeitsweisen zurück. »Soziales trifft Kunst und Kultur«. Begleitprogramm (bis 31.5.)

HAUS DES DEUTSCHEN OSTENS

Am Lilienberg 5 · T. 449 99 30 GALERIE: Mo - Do 10:00 - 20:00, Fr/Fer 10 - 15:00 Eva Maria Kränzlein & Katharina Ranftl »Vergangenheit heute«. Eine künstlerische Reise der Künstlerinnen durch das Land ihrer Ahnen. Führung am Do 21.4. 18:00 nach Vereinbarung (bis 29.4.)

KULTURHAUS NEUPERLACH

Hanns-Seidel-Platz 1 · T. 638 918 43 Di - Fr 14:00 - 17:00 .ausgestrahlt · »FUKU5HIMA Jahre & TSCH30NOBYL Jahre«. Bilder zu zwei denkwürdigen Daten der Unkontrollierbarkeit der Kernenergie (bis 14.5.)

AKADEMIE GARDASEE Acryl, Zeichnung, Aquarell 5 Tg.-Kurs 23.-27.5.16. mit einfacher Übernachtung im Atelierbereich i. Olivenhain, Anfahrt selbst, Lago Westseite, 350.- o. Mat.

www.eckhardzylla.de Tel. 089 - 176 915 ∙ zyll@gmx.de

KULTURZENTRUM 2411

Blodigstr. 4, 3.OG · T. 890 594 25 VHS-GALERIE 2411: Mo-Fr 10:00-20:00, Sa/So/Fei nur zu Veranstaltungen PoesieBriefkästen · Eine Auswahl an Texten aus den Briefkästen, die eigens für die Poesie der Münchner*innen öffentlich angebracht wurden (bis 19.4.) Rudolf Dietrich · »Flüchtige Begegnungen – gesammelte Augenblicke«. Retrospektive des Fotojournalisten (1936-2013) mit einer Auswahl seiner kraftvollen Fotografien aus mehr als 50 Jahren und von allen Kontinenten (bis 4.5.)

KASU GALLERY

Schellingstr. 48 · T. 273 701 62 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Steven Aalders, Alan Charlton & Ulrich Erben · Konkrete Kunst. Aalders (Amsterdam) neue Werkserie »Red, Yellow and Blue« in Auseinandersetzung mit De Stijl und Minimal Art, Charltons (Hatfield/UK) charakteristische monochrom graue Farbtafeln sowie Erbens (Düsseldorf) minimalistische Kompositionen in feinsten Abstufungen (bis 30.5.)

KUNSTRAUM VAN TREECK

KUNSTTREFF AWO BEGEGNUNGSSTÄTTE QUIDDEZENTRUM

Theresienstr. 19 · T. 287 876 15 Mo - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Anna Maria Fusaro · »Primavera«. Mit lebhaften Farben und kraftvollem Pinselstrich verleiht die Münchnerin dem Frühling in ihren großformatigen Ölgemälden Ausdruck (bis 17.5.) Schwindstr. 3 · T. 523 40 85 Di - So 14:00 - 19:00 Julia Schewalie · »Materie«. Mit Materialien wie Acryl, Autofolie, Bitumen, Magnetbändern, PVC, Schellack, Vinyl oder Nylon verleiht die Künstlerin ihren Arbeiten haptische Qualität. Die Themen ihrer »artplosiv«Ausstellung sind Bewegung, Wahrnehmung, Materialität und Rhythmus (bis 17.4.) Sa 14:00-20:00, So 14:00-18:00 April’s on my mind · Neue Arbeiten von Eva Blanché, Dola v. Collas, Lisa Held, Birgit Hofmann, Patricia Melzl und weiteren Ab-

SONSTIGE

Arcisstr. 45 · T. 458 32 - 0 Mo - Fr 11:00 - 16:00 Die Würde des Menschen ist unantastbar · Das Fotoprojekt von Thomas PeschelFindeisen, Peter Schaller und Maria-Luise Berger zeigt die Portraits von Menschen, die vor Krieg, Gewalt und Verfolgung in aller Welt geflüchtet sind. Im direkten Blick mit den Fotografierten ergibt sich ein eindrucksvolles Wechselspiel zwischen sich Gleichund Fremdsein. Vernissage am Sa 16.4. um 19:30 mit Chansons von Csaba Gál (bis 13.5.)

Quiddestr. 45 · T. 650 562 Täglich 14:00-19:00 Wolfgang Wölfl · »Die Geheimnisse der Landschaft entdecken«. Finissage mit Lyriklesung am So 17.4. um 19:00 (bis 17.4.) Mi-So 15:00-19:00 500 Artists Say Hello · Installation von Munich Artists: 500 lokale Kunstschaffende steuern je eine Arbeit à 30 x 30 cm bei. Art Event am Sa 23.4. 14:00-18:00. Artist Talk (auf Englisch) mit Kuratorin Dr. Emmy Horstkamp am So 24.4. 14:00-16:00 (22.-29.4.)

LINOLEUM-CLUB

Rupprechtstr. 29 zu den Öffnungszeiten und Veranstaltungen (www.linoleum - club.de) All Human Beings Are Equal · ...»they just don’t know it yet«: Unter diesem hoffentlich visionären Motto startet das Refugee Festival & Exhibition mit einer von Paulina Glocker, Lisa Dietrich und Leo Simon konzipierten Fotoausstellung zu Flucht und Ankommen zwischen Ausgegrenztsein und Begegnen. Finissage am Sa 23.4. (bis 23.4.)

MOHR-VILLA

Situlistr. 73-75 · T. 324 32 64 GEWÖLBESAAL: Mi/Do 11:00-15:00, So 17.4./24.4. 14:00-17:00 u.n.Vbg. (T. 129 23 44) Ragna Zeit-Wolfrum · »Meine Parallelen«. Zeichnung, Malerei und Skulptur (bis 1.5.) VILLA EG: Mi/Do 11:00-15:00 u.n.Vbg. Ariane Hagl · »Farbtanz«. Malerei, die durch Licht und Bewegung »tanzt« (-1.5.)

ÖKOLOGISCHES BILDUNGSZENTRUM

Engelschalkinger Str. 166 · T. 929 489 60 Mo - Do 9:00 - 16:00, Fr 9:00 - 13:00 Graf Lennart Bernadotte · »Perspektivenwechsel«. Makrofotografien von Pflanzen und Blumen vom Begründer der Insel Mainau und ehemaligen Chefredakteur des Magazins »Foto« (bis 26.5.)

PELKOVENSCHLÖSSL

Moosacher St.-Martins-Pl. 2 · T. 143 381 821 Täglich 10:00 - 17:00 Timo Kröcker · »Kapitel Eins«. Der StencilSprayartist kombiniert Spraydosen- mit Schablonentechnik. Vernissage Do 21.4. 20:00 im Rahmen von Open Stage Moosach (bis 23.4.)

PUCHHEIMER KULTURCENTRUM

PUC, Oskar-Maria-Graf-Str. 2 · T. 890 25 40 GALERIE: Do/Fr/Mo/Di 8:00 - 12:00, Do/So 14:00 - 18:00, Di 14:00 - 16:00 Brigitte Storch · »Wegbeschreibung«. Serien von abstrakten Kompositionen aus Blütenstaub, Asche, farbigen Erden, Blättern und Algen. Vernissage Mi 13.4. 19:00 (bis 1.5.)

RATHAUS FREISING

Freising, Marienplatz 1 · T. 08161 54 - 441 11 Mo - Mi 8:00 - 16:00, Do 8:00 - 17:30, Fr 8:00 12:00 (Fei geschlossen) Das Bier des Fürstbischofs · Meilensteine aus der Geschichte des Freisinger Höfbräuhauses während der frühen Neuzeit. Eröffnung am Mo 18.4. um 19:00. Im Rahmen des Themenjahres »Brau. Kultur.Freising. 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot« (bis 11.11.)

RATHAUS UNTERFÖHRING

Unterföhring, Münchner Str. 70 · T. 950 810 Mo - Fr 8:00 - 12:00, Mo auch 13:30 - 17:30 Peter Wick · »Farbenrausch«. Abstrakte Arbeiten mit Acryl, Spachtelmasse, Kohle, Sprühfarben oder auch Sand. Vernissage am Fr 22.4. um 19:00 (bis 3.6.)

SCHLACHTHOFVIERTEL

Zenettistr. VIEHHOF: öffentlich zugänglich Deadline Urban Art Festival · Mehr als 20 Künstler*innen aus ganz Deutschland schaffen auf Einladung des Künstlerkollektivs Graphism auf dem rund 1.200 m² großen alten Schlachthofgelände ein urbanes Kunstwerk. Eingebettet ist die Aktion in ein Kulturfestival mit Theater, Kabarett, Kunstausstellungen, Food- & Flohmarkt (25.4. bis 1.5.)

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 Täglich 12:00 - 19:00 (außer Fei) Thorsten Knebel & Franziska Wolf · »Von Farbe und Faden«. Grafik, Malerei und Objekte. Abstrakt-malerische Bilder von Knebel und gegenständlich-textile Objekte von Wolf. Vernissage am Do 21.4. um 19:00, Begleitprogramm (bis 5.6.)

STRANDKORB

Gollierstr. 39 · T. 159 39 40 Mo - Do 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Andrea Beikler · »Ins Blaue«. Fotografie. Blau als Farbe der Sehnsucht, der Vielfalt und Unbeschwertheit (bis 31.5.)

SUDETENDEUTSCHES HAUS

Hochstr. 8 · T. 480 00 30 3. OG: Mo - Fr 9:00 - 19:00 (außer Feiertage) Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge nach 1945 · Wanderausstellung über die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung aus der Gegend von Jablonec nad Nisou/Gablonz in den ersten Jahren nach Ende des Zweiten Weltkriegs (bis 6.5.) Lieselotte Siegert · »Schöpfung – Zeitfragen – Poesie«. Die Münchnerin, geboren im Sudetenland, macht sich in ihren Aquarellen, sepialavierten Arbeiten und Gedichten auf die Suche nach Harmonie zwischen äußerer und innerer Welt. Begleitprogramm. Künstlerin immer Fr 14:00-19:00 anwesend: Möglichkeit zu Führungen und Gesprächen (-20.5.)

WASSERTURM DACHAU

Dachau, Hofgarten · T. 08131 350 293 Fr - So 14:00 - 18:00 Barbara Kleiber-Wurm · »Leicht und bewegt im Raum«. Malerei und Objekte aus Papier. Vernissage Fr 15.4. 19:00 (bis 24.4.) www.in-muenchen.de


wpa_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 16:39 Seite 6

FÜHRUNGEN >> ÄGYPTISCHES MUSEUM So 17.4. 11:00 Highlights der Sammlung · Führung

ALTE MÜNZE

Hofgraben 4 · T. 218 502 Mo 18.4. 15:45 Der Alte Hof und die Alte Münze · Zu Gast im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Eine Führung der Münchner VHS.

ALTE PINAKOTHEK

Fr 15.4. 15:00 Zum Beispiel Rubens · Barock in Flandern – Einstiegsführung mit Fabiola Arellano Cruz Sa 16.4. 16:00 Sábados con mucho arte · visitas comentadas en español – Einstiegsführung So 17.4./So 24.4. 12:30 - 14:30 Cicerone in der Alten Pinakothek · Kunstvermittlung bei Führungen zu Künstlern und ihren Meisterwerken (Rubenssaal). Di 19.4. 18:30 Auf goldenem Grund · Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek – Eine Ausstellungsführung mit Esther Emmerich. (Begrenzte Teilnahme) Fr 22.4. 15:00 Rubens: Die Kunst der Überwältigung · Themenführung mit Dr. Veronika Schroeder. Sa 23.4. 16:00 Approcher les chefs-d’œuvre de l’Alte Pinakothek · visite guidée en français – Eine Einstiegsführung. So 24.4. 10:30 Porträtkunst in der Alten Pinakothek · Einstiegsführung in Gebärdensprache mit Helen Wollstein-Gouba. Di 26.4. 18:30 Take Five – Rubens, Raffael & Co. · Einstiegsführung mit Franziska Stephan.

ANTIKENSAMMLUNGEN

So 17.4./So 24.4. 11:00 Die Etrusker – Von Villanova bis Rom · Sonntagsführung in der Sonderausstellung mit Martin Schulz. Mi 20.4. 18:00 Rot oder Schwarz? · Als im Kerameikos die Vasenmalerei revolutioniert wurde – Eine Abendführung mit Florian Knauß. Mi 27.4. 18:00 Charun – An der Schwelle vom Leben zum Tod · Eine Führung mit Jörg Gebauer. Mi 27.4. 18:00 Die Etrusker – Meister der Metallverarbeitung · Eine Führung der Münchner VHS.

ARCHÄOL. SAMMLUNG

So 24.4. 15:00 Archäologische Staatssammlung – Vergangenheit und Zukunft · Führung

ARCHIV GEIGER

Sa 23.4. 14:00 nur nach Vereinbarung Archiv Geiger · Führung durch die ehemaligen Atelierräume von Rupprecht Geiger mit kunsthistorischer Einführung in sein Schaffen, parallel Kinderführung.

BAY. STAATSBIBLIOTHEK

Do 14.4./Do 21.4. 16:30 Bilderwelten – Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit · Ausstellungsführung (Treffpunkt: Schatzkammer 1. OG)

BAY. NATIONALMUSEUM

Do 14.4. 18:00 Holz, Metall, Papier · Ein bemaltes spätgotisches Kreuz aus Brabant – Kuratorenführung mit Dr. Matthias Weniger zum Kunstwerk des Monats April. So 17.4. 11:00 Weltordnung und Kunstgenuss · Höfische Münz- und Kabinettschränke des Barock – Führung durch die Sammlungen mit Dr. Sybe Wartena. So 17.4. 14:00 Ein Flötensatz aus Kurfürst Max Emanuels Privatbesitz · Kammermusik für höchste Ansprüche – Führung durch die Sammlungen mit Dr. Sybe Wartena, musikalisch begleitet vom Recorder Consort der Jugendmusikschule Gräfelfing. So 17.4. 14:00 Was ist (schon) schön? · Schönheitsideale im Wandel der Zeit – Bildnisse des Bayerischen Nationalmuseums. Führung der MVHS So 17.4. 15:00 Und zum Nachtisch einen Garten · »Sonntags um Drei«-Familienführung zu Porzellan-Tafelaufsätzen und gedeckten Tischen mit eigener Tischdekoration entwerfen. Mit Gabriele Lemos M.A. (ab 6 Jahren). Do 21.4. 18:00 Gelehrt, mutig, eigenwillig: Heilige Weibsbilder · Führung durch die Sammlungen mit Dr. Sigrid Epp. So 24.4. 11:00 Nudelschüssel, Hasenbräter, Essigkrug · Ein Gang durch die Sammlung Hafnerkeramik – Führung mit Maud Jahn M.A. So 24.4. 15:00 Gänsebauch und Wespentaille · »Sonntags um Drei«-Familienführung zu verschiedenen Moden mit Kleidung ausprobieren. Mit Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes (ab 6 J.).

BMW MUSEUM

Do 14.4. - So 17.4./Di 19.4. - So 24.4./Di 26.4./Mi 27.4. 10:15 - 16:30 BMW Museum Tour · 1,5-stündige Überblicksführungen auf Deutsch und Englisch.

www.in-muenchen.de

Sa 16.4./So 17./Sa 23./So 24.4. 14:00, 15:30 Erstaunliche Einblicke · Familienführung zur Geschichte der Fahrzeuge und des Unternehmens (ab 6 Jahren, ca. 70 Min.). So 24.4. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Kleine und große Baumeister« · Buntes Kreativprogramm mit Blick hinter die Kulissen von BMW, Architektur-Quiz, Steinbaukästen, Bauklötzen, LEGO®, Malvorlagen, kostenlosen Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt.

BMW WELT

Do 14.4. - Mi 27.4. 10:00 - 16:00 BMW Welt Tour Kompakt · Überblicksführungen zu Exponaten und Architektur. Do 14.4./Do 21.4. 15:00 Tour Architektur · Führung zu den Hintergründen und Besonderheiten des Bauwerks. So 24.4. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Kleine und große Baumeister« (siehe BMW MUSEUM)

CUVILLIÉS-THEATER

Residenzstr. 1 · T. 218 519 40 Sa 23.4. 14:00 Vorhang auf! Das Cuvilliés-Theater · Eine Führung der Münchner Volkshochschule. (Treffpunkt: Brunnenhof der Residenz)

GALERIE DER DG

Sa 23.4. 12:00 - 16:00 Sofie Bird Møller · »Ex Biblia«. Finissage mit Führungen.

GLYPTOTHEK

Do 14.4. 18:00 Skulptur der frühen und hohen Klassik Eine Abendführung mit Christian Gliwitzky. Do 21.4. 18:00 Modische Frauen und Männer? · Zur Kleidung der Griechen und Römer – Eine Abendführung mit Astrid Fendt.

HAUS DER KUNST

Fr 15.4. 18:30 Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou · Führung in englischer Sprache. Sa 16.4./Sa 23.4. 15:00, So 17.4./So 24.4. 16:30, Mi 20.4./Mi 27.4. 18:30 Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou · Führung in der Sonderausstellung. Sa 16.4./23.4. 16:30, So 17.4./24.4. 15:00 James Casebere · »Flüchtig«. Führung durch die Retrospektive. So 17.4. 15:00 Familienausflug: Centre Pompidou · Parallel zur Ausstellungsführung Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou für Erwachsene treffen sich Kinder zum Rundgang mit Kreativ-Atelier (6-10 Jahre). Fr 22.4. 16:00 MeistersWerke: Centre Pompidou · MVHS-Führung durch die Sonderausstellung Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou mit Jochen Meister. Fr 22.4. 18:30 James Casebere · »Flüchtig«. Führung in englischer Sprache durch die Retrospektive.

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Do 14.4./Do 21.4. 17:30 Jagd- und Fischereikultur · Führungen durch Dauer- und Sonderausstellung.

JÜDISCHES MUSEUM

Sa 16.4./So 17.4./Mi 20.4./Sa 23.4./So 24.4./Mi 27.4. 16:30, So 17.4./So 24.4. 11:00 Das Ganze · Rundgänge durch das Haus. Do 21.4. 16:00 Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten · Kuratorenführung (fuehrungen.jmm@muenchen.de)

KUNSTFOYER

Sa 16.4./So 17.4. 12:00, 17:00 Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie · Kuratoren-Führung mit Hans-Michael Koetzle.

KUNSTHALLE MÜNCHEN

Do 14.4./Fr 15.4./Di 19.4./Do 21.4./Fr 22.4./Di 26.4. 15:30, Sa 16.4./Mo 18.4./Sa 23.4./Mo 25.4. 11:30, Mi 20.4./Mi 27.4. 18:30 Joaquín Sorolla. Spaniens Meister des Lichts · Führung der Münchner Volkshochschule durch die Retrospektive Mi 20.4. 10:00 - 22:00 AfterworkKH · Die Sorolla-Ausstellung ist bis 22:00 geöffnet, DJ-Musik im Café Kunsthalle, optional um 20:30 spezielle Führung. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Mi 20.4. 19:00 Joaquín Sorolla. Maestro español de la luz · Visitas guiadas en español del Instituto Cervantes.

LENBACHHAUS

Fr 15.4./Fr 22.4. 15:00 Der Blaue Reiter kehrt zurück · »Das ganze Werk, Kunst genannt, kennt keine Grenzen und Völker, sondern die Menschheit.« – Führung der Münchner VHS. Sa 16.4./Sa 23.4. 14:00 Der Blaue Reiter im Dialog mit ... · Ausgehend vom Kunstbegriff werden dem Blauen Reiter Werke anderer Strömungen & Stile gegenübergestellt. Führung mit Diskussion. Sa 16.4. 15:00 Der Blaue Reiter für Familien · Führung und Programm für Groß und Klein (ab 5 J.).

So 17.4./So 24.4. 14:00 Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Führung in der multimedialen Sonderausstellung der Münchnerin im Kunstbau. Di 26.4. 18:00 Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Kuratorenführung mit Eva Huttenlauch und Martina Oberprantacher. Mi 27.4. 10:30 Frischgebacken! Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Ein geführter Rundgang durch die Ausstellung für Erwachsene mit Babys.

So 24.4. 11:00 Kolossal · Historienmalerei in der Neuen Pinakothek. Einstieg mit Dr. Jürgen Wurst. Mo 25.4. 15:00 Aus erster Hand: Von Boucher bis David Französische Gemälde des 18. Jahrhunderts – Konservatorenführung mit Dr. Elisabeth Hipp. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Mi 27.4. 18:30 Aus erster Hand: Kunst im digitalen Zeitalter · Warum noch Originale? – Konservatorenführung mit Dr. Joachim Kaak.

LITERATURHAUS

PASINGER FABRIK

Mi 20.4. 18:00 Tod und Amüsement · »Thomas Mann: Der Zauberberg«. Kuratorenführung mit Karolina Kühn. (Galerie EG)

Di 26.4. 19:00 Heide Stolz · »You Only Live Twice«. Kuratorenführung mit Stefan-Maria Mittendorf. (Galerie 1-3)

MÜNCH. STADTMUSEUM

PINAKOTHEK DER MODERNE

Fr 15.4. 16:00 Gretchen mag’s mondän · Damenmode der 1930er-Jahre – Kuratorinnen-Führung mit Dr. Isabella Belting. Sa 16.4. 15:00, So 24.4. 11:00 BIER.MACHT.MÜNCHEN · MVHS-Führung mit Barbara Link (16.4.), Anke Schupp (24.4.) in der Sonderausstellung. So 17.4. 13:00 Münchner Geschichte im Stadtmuseum erleben · Führung der Münchner Volkshochschule mit Paul Gaedtke. (Treff: Foyer) Sa 23.4. 15:00 Kombi-Führung · Zu den Ausstellungen Nationalsozialismus in München und Gretchen mag’s mondän mit Dr. Angela Opel.

MUSEUM BRANDHORST

Fr 15.4. 16:00 Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter · Sonderführung mit Christoph Süß. Der Kabarettist und Fernsehmoderator spricht zu Andy Warhols Dollar-Schein-Gemälden. (Begrenzte Teilnehmerzahl) So 17.4./So 24.4. 11:00 Painting 2.0 – Guided Tour · Führung zur Malerei im Informationszeitalter (Englisch). So 17.4./Di 26.4. 15:00 Painting 2.0 | Geste und Spektakel · Ausstellungsführung. (Begrenzte Teilnahme) Di 19.4. 15:00 Aus erster Hand: Painting 2.0 · Kuratorenführung mit Achim Hochdörfer, Direktor. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Mi 20.4. 16:00 Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter · Sonderführung mit Bernhard Maaz, Generaldirektor Bayerische Staatsgemäldesammlungen. (Begrenzte Teilnahme) Do 21.4. 18:00 Talk-Karussell · Ausgewählte Literatur zu Künstler_innen und Themen ist während der Ausstellung Painting 2.0 in der LaborLounge verfügbar. Laura Sánchez Serrano interpretiert Textpassagen und diskutiert mit Kunsthistoriker Jochen Meister sowie den Zuhörern. So 24.4. 11:30 - 13:00 Pi.loten · Schüler geben Auskunft zu ausgewählten Werken (www.besucherpilot.de). So 24.4. 15:00 Painting 2.0 | Exzentrische Figuration · Führung in der Sonderausstellung. (Begrenzte Teilnehmerzahl)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

So 17.4. 15:00 Ngaanyatjarra Lands – Aboriginal Art aus Westaustralien · Führung mit Sandra Meinas M.A. in der Sonderausstellung.

MUSEUM FÜR ABGÜSSE

Di 19.4. 18:00 Wie entsteht ein Gipsabguss? · Praktische Vorführung mit Horst Ziegler und Daniel Wunderlich.

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Do 14.4. 16:30 Die Menschheitsgeschichte · Auf den Spuren unserer Vorfahren – Themenführung mit Eva-Marie Weber. Fr 15.4. 15:30 Kolumbus sei Dank · Kulinarisches aus der neuen Welt – Eine Familienführung mit Liane Apel (ab 6 Jahren). Fr 22.4. 15:30 Was uns Fossilien verraten · Familienführung mit Andrea Koch-Hillmaier (ab 6 J.).

MVG MUSEUM

So 24.4. 11:00 - 17:00 Öffentlicher Nahverkehr · Stündlich Führung in der Dauerausstellung.

NEUE PINAKOTHEK

So 17.4. 11:00 Stadt, Land, Fluss – Landschaftsbilder · Einstiegsführung mit Dr. Christoph Engels. Mo 18.4. 15:00 Zwischen Wohnzimmer und Schlachtfeld · Die Bilderwelt des Adolph von Menzel – Themenführung mit Dr. Katia Marano. Mi 20.4. 18:30 Aus erster Hand: Landschaft und Erinnerung · Mit Marcel Proust in der Neuen Pinakothek – Konservatorenführung mit Dr. Herbert W. Rott. (Begrenzte Teilnahme) So 24.4. 11:00 Das Künstler-Ich: Wie Künstler sich und ihre Kollegen sahen · Eine Führung der Münchner Volkshochschule.

Do 14.4. 18:30 Karel Appel · »Werke auf Papier«. Ausstellungsführung mit Dr. Alina Langer. Fr 15.4. 12:30 30 Minuten – ein Werk: Joseph Beuys · »Capri-Batterie«, 1985 – Einstiegsführung mit Clemens Hornik. Sa 16.4. 14:00 Alla scoperta dei capolavori dell’ Pinakothek der Moderne · visita guidata in italiano – Eine Einstiegsführung. Sa 16.4. 15:00 Konstantin Grcic · »The Good, The Bad, The Ugly«. Eine Ausstellungsführung mit Carolina Glardon. So 17.4. 13:00 Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis · Einstiegsführung mit Urte Ehlers. Mi 20.4. 15:00 Untitled. Thomas Gentille. American Jewelry · Ausstellungsführung mit Nadine Simone Kuffner. Do 21.4. 18:30 Keine Angst vor Partizipation! – Wohnen heute · Ausstellungsführung mit Clemens Hornik. Fr 22.4. 12:30 30 Minuten – ein Werk: Franz Marc · »Der Mandrill«, 1914 – Einstiegsführung mit Gerda Richter. Sa 23.4. 14:00 Highlights of the Pinakothek der Moderne · Guided tour in English – Einstieg. Sa 23.4. 14:30 Mythen und Stilleben: Max Beckmann · »... in der Pinakothek der Moderne« – Themenführung mit Simone Ebert. So 24.4. 11:30 - 13:00 Pi.loten · Schüler geben Auskunft zu ausgewählten Werken (www.besucherpilot.de). So 24.4. 13:00 Figürliches in der modernen Malerei · Einstiegsführung mit Dr. Alina Langer. Mi 27.4. 15:00 Aus erster Hand: Kunst ab 1945 · Zur Neupräsentation der Sammlung – Konservatorenführung mit Dr. Corinna Thierolf. (Begrenzte Teilnehmerzahl)

RATHAUSGALERIE

So 24.4. 11:00 - 14:00 The Haunted House · Matinée mit Informationen der Kunstvermittler, individuellen Führungen und Gesprächen zur Ausstellung.

REICH DER KRISTALLE

So 17.4. 15:00 Vulkane – schön und gefährlich · Führung in der Sonderausstellung mit Dr. Melanie Kaliwoda oder Dr. Rupert Hochleitner.

RESIDENZ

So 17.4. 11:00 Weltklasse! · Die großen Bronzefiguren in den neuen Sälen und im Außenbereich – Führung mit Dr. Babette Ball-Krückmann in der Ausstellung Gegossene Schönheit. (Bronzesäle, Eingang im Kaiserhof)

RESIDENZMUSEUM

So 17.4. 13:30 Prunkräume der Münchner Residenz · Höfische Raumkunst in der Renaissance, im Barock und im Rokoko – Themenführung mit Dr. Babette Ball-Krückmann. (Treff: Kasse) So 24.4. 11:00 Verführungen durch das Auge · Meisterwerke der Goldschmiedekunst in der Schatzkammer der Residenz – Themenführung mit Reidun Aschenbrenner M.A. (Treff: Kasse) So 24.4. 13:30 Die Reichen Zimmer als Ausdruck von Macht und Zeremoniell · Themenführung mit Dr. Max Tillmann. (Treffpunkt: Kasse).

SAMMLUNG SCHACK

Mi 20.4. 18:30 Träume und Alpträume · Schwind, Neureuther und Böcklin – Themenführung mit Dr. Angelika Grepmair-Müller. Mi 27.4. 14:00 Aus erster Hand: Wieder komplett! · Die Höhepunkte der Sammlung Schack – Konservatorenführung mit Dr. Herbert W. Rott im Rahmen von Neue Räume: Von Gibraltar bis Helgoland nach Abschluss der Sanierung (Eintritt frei). Mi 27.4. 16:00 »...der Stadt München zur Mehrung ihres Ruhmes …« · Kaiser Wilhelm II. und die Sammlung Schack – Themenführung mit Jochen Meister im Rahmen von Neue Räume: Von Gibraltar bis Helgoland (Eintritt frei).

SCHLOSS NYMPHENBURG

Schloss Nymphenburg 1 · T. 179 080 Di 19.4. 16:30 Sauhatz und Reiherbeize · Die kurbayerische Hofjagd in den Gemälden – Themenführung mit Dr. Max Tillmann durch die Parkburgen im Schlosspark. (Treff: Haupteingang) So 24.4. 14:00 Schloss Nymphenburg »von unten« · Führung der Münchner Volkshochschule. (Treffpunkt: Freitreppe vor dem Schloss) Di 26.4. 16:30 Zarte Farben – opulente Formen · Zur Stil- und Farbkunde des Barocks – Themenführung mit Ursula Simon-Schuster M.A. (Treff: Haupteingang)

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

So 17.4. 16:00 Künstlersonntag · Geführter Atelierrundgang mit Christine Linder, Jette Hampe, Zhenya Li, Jens Schubert und Gotlind Timmermanns. (Treffpunkt: Atelierhaus, rechts nach dem Haupteingang)

VALENTIN-MUSÄUM

Sa 16.4. 15:01 Kimm, heit geh ma ins… · Führung durch die Dauerausstellung (jeden geraden Sa).

VILLA STUCK

So 17.4. 14:00 ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Eine Führung der MVHS. Mi 20.4. 17:00 Einblicke: Die Historischen Räume im Licht der Musik · Kuratorenführung mit Margot Th. Brandlhuber, Leiterin der Sammlungen. So 24.4. 14:00 - 16:00 Elternzeit · Museumszeit für Eltern und offene Werkstatt für Kinder von 4 bis 7 J. So 24.4. 14:00 Historische Räume · Führung der Münchner Volkshochschule durch die Villa. So 24.4. 15:30 Team Stuck – Jugendliche als Museumsexperten · Ein unterhaltsamer, szenischer Rundgang durch die Historischen Räume.

AUSSERHALB ALTES SCHLOSS SCHLEISSHEIM

Oberschleißheim, Maximilianshof 1 · T. 315 872 12 So 24.4. 14:00 Reiterheilige in der Ostkirche · Führung mit Dr. Inge Kreuz durch die Sammlung Weinhold »Das Gottesjahr und seine Feste«. (Bayerisches Nationalmuseum)

BEZIRKSMUSEUM DACHAU

So 17.4. 14:00 Bittersüß – Vom Kakao zur Schokolade · Führung in der Sonderausstellung.

BUCHHEIM MUSEUM

Fr 15.4./Fr 22.4. 16:00 Expressionisten · Direktorenführung mit Daniel J. Schreiber durch die neue Präsentation von Buchheims Expressionistensammlung. So 17.4./So 24.4. 14:30 Museumsrundgänge am Sonntag · Führung durch die Expressionistensammlung.

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM

Do 14.4./Fr 15./Mo 18.4. - Fr 22./Mo 25.4. - Mi 27.4. 11:00, 11:15, 11:30, 14:00, 14:30, 15:00 Flugwerft Vorführungen · Modellluftschiff »Zeppelin« (11:00, 14:00), Betrieb des Flugsimulators (11:15, 15:00), Betrieb der Modellfluganlage »Fliegender Zirkus« (11:30, 14:30). Do 14.4./Fr 15.4./Mo 18.4. - Fr 22.4./Mo 25.4. Mi 27.4. 11:30 Vom Lilienthal-Gleiter zum Eurofighter Übersichtsführung in der Flugwerft.

MUSEUM STARNBERG. SEE

So 24.4. 15:00 Die letzte Reise · Leben mit dem Tod in früheren Jahrhunderten – Führung durch L(i)ebensbriefe und die Kunst des Trauerns und über das Bodendenkmal St. Benedikt mit Historikerin Miriam Schmiechen M.A.

NEUES SCHLOSS SCHLEISSHEIM

Oberschleißheim, Max-Emanuel-Platz 1 · T. 315 87 20 So 17.4. 14:00 Kunsthandwerk auf Weltniveau · Stukkateure, Schnitzer, Kistelmacher … – Führung mit Dr. Max Tillmann. (Treff: Kasse) So 24.4. 14:00 Der Bauherr und seine Künstler · Von der Planung zur Ausführung des Neuen Schlosses – Themenführung mit Reidun Aschenbrenner M.A. (Treffpunkt: Kasse)

SCHLOSSMUSEUM ISMANING

So 24.4. 15:00 1200 Jahre Ismaninger Geschichte · Mit Ute Hoepfner in der Dauerausstellung

STADTMUSEUM FREISING

So 17.4. 14:00, 16:00 Freising im Visier · »Die bemalten Scheiben der Freisinger Feuerschützen«. Führung zur Finissage der Sonderausstellung.

IN 8 / 2016

39


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:47 Seite 22

LITERATUR

Vom Suff, dem Sex und den Sorgen Nicht nur auf der Reeperbahn brennt viel zu lange noch Licht. Auch im Gruselkeller rumpelt es Oops, she did it again: Karen Duve, ertragen. Es ist eine furchterregende die sich 13 Jahre lang in Hamburg als Welt, in die uns der hartgesottene HuTaxifahrerin durchschlug, hat mit morist Heinz Strunk diesmal entführt. „Macht“ einen Klotz von einem Und so putzig autobiografisch ist zum Roman hingeworfen, der hohe Wellen schlägt. Und das, weil er fast nichts auslässt: den Staatsfeminismus, den Klimawandel (naturwissenschaftlicher und gesellschaftlicher Art), die allgemeine Endzeitstimmung. Höchste Zeit für eine Party, die sich eigentlich gut anlässt. In einer Vorortkneipe der Hansestadt treffen die alten Kämpen zu ihrem 50-Jahre-Klassentreffen zusammen. Gruselig ist daran gar nichts. Die Verjün- Horror beim Klassentreffen: gungspille Ephebo lässt alle blenKAREN DUVE dend aussehen. Und so verknallt sich Sebastian auch wieder sofort in seine Jugendliebe Elli. Dumm nur, Glück diesmal gar nichts an seinem dass alles so schwierig ist. Immerhin Zeitbild, das von viel zu viel Alkohol hält Sebastian seine Gattin schon seit getränkt ist. (Kammerspiele, 20.4.) zwei Jahren in seinem Keller gefanAuch Maxim Biller hat zuletzt wiegen. Starker Tobak! (Literaturhaus, der zugeschlagen – mit einem Opus 14.4.) Maximum, irreführend mit „Biografie“ Wir bleiben vor Ort: In der Absturz- betitelt, über dem sich die Kritiker gekneipe „Zum Goldenen Handschuh“, genseitig die Köpfe blutig schlagen. einem echt versifften St.-Pauli-Loch, Die einen sehen darin den wohl besdas nie schließt, ging in den 70er Jah- ten, weil auch komischsten jüdischen ren Fritz Honka ein und aus. Dort ließ und/oder amerikanischen Roman der er sich volllaufen. Zuhause versteckte Gegenwart. Die anderen halten das er die sorgfältig zerkleinerten Frauen- ausufernde, scheinbar zentrumlose Geleichenteile in den Zwischenräumen schreibe für unlesbar. Spannend ist alhinter der Tapete. Nur mit einem Wald les, was von Biller („100 Zeilen Hass“ an Duftbäumchen war der Gestank zu in der Zeitschrift „Tempo“) kommt.

Unbedingt sollte man noch mindesUmso angemessener, dass Biller nicht alleine kommt um seinen Protagonis- tens ein Highlight vom noch bis 19.4. tenpaar Soli und Noah, die durch ihre laufenden Internationalem JugendHerkunft, ihren Humor und ihre bizar- literatur-Festival in Pullach mitnehmen. Dafür empfiehlt sich mit Sicherheit die Doppellesung mit Senthuran Varatharajah, der seinen Erstling „Vor der Zunahme der Zeichen“ vorstellt. Darin erzählt der junge Autor, der auf Sri Lanka geboren wurde, von zwei Studenten, die sich sieben Tage lang über Fluchtgeschichten, ihre Kindheit in Asylbewerberheimen sowie ihre Schul- und Uni-Zeiten austauschen. Begegnen werden sie sich nicht. Zweiter Künstler ist Immer absturzgefährdet: Aboud Saeed, der mit „Der HEINZ STRUNK klügste Mensch im Facebook“, darüber reflektiert, wie wichtig ren Sex-Fantasien verbunden sind, vor- die sozialen Medien kurz nach Anzustellen. Er lässt sich auf eine Debatte bruch des „Arabischen Frühlings“ in mit Adam Soboczynski, Feuilleton-Chef Syrien waren. Seit 2011 gab er mit tägder „Zeit“, ein. Thomas Schmauser lichen Status-Updates sehr beklemträgt die saftigsten Passagen vor. mende Einblicke in den Alltag im Zeichen von Terror und Fassbomben. (Kammerspiele, 14.4.) (Bürgerhaus Pullach, 15.4.) Wie das alles zusammenpasst? Tja, Bleibt der spannende musikalischda müsste man doch jetzt einfach mal Alexander Kluge fragen. Wie gut, literarische Jack-Kerouac-Gedächtnisdass er gerade seine „Chronik des Zu- abend Hey Jack –mit Rudi Stumbersammenhangs“ abgeschlossen hat. ger, der sich als „Axel Hacke des HaWieder einmal folgt der Autor, Film- senbergls“ ankündigen lässt. Begleitet und Fernsehmacher und Drehbuch- wird er von Rusty Stone, dem – na klar schreiber seinem Credo: Gute Theorie – „Jimi Hendrix der Dachauer Straße in konkreten Geschichten auflösen. (Li- 196“. (Stemmerhof, 17.4.) Rupert Sommer teraturhaus, 21.4.)

HÖRBUCH

Bonjour Tristesse Ein Däne sitzt am Fenster und denkt über das Leben nach. Okay, mehr über das Ableben. Der Panther in Menschengestalt. Einmal Prosa dichten, denkt sich Rilke und macht Paris zu einer traurigen Stadt. Traurig im Kopf des 28-jährigen Selbstbeobachters, Fensterflaneurs und Seelen-Nomaden Malte Laurids Brigge. Der Typ, der dem Hörspiel seinen unendlich spaßarmen Titel gibt und jedem sinnoptimierungsaffinen Leser nahelegt, seinen kostbaren Lebenszeit-Countdown-Abschnitt gewinnbringender zu investieren. Der melancholische Dandy auf dem Cover (ein echter van Gogh, by the way) versichert auch dem Analphabeten: Weltschmerz inside. Im Konzentrat- und Komprimier-Zeitalter wäre Anne Clark die Alternative.

40

IN 8 / 2016

Joined Up Writing. Gleiche Weltschmerz-Dosis. Und fast zwei Stunden gespart. WG-Küchen-psychologisch könnte man Malte schon nach einem ungetrunkenen Jever Fun ein Paris-Syndrom andichten. Gleich am Anfang notiert er „So, also hierher kommen die Leute, um zu leben, ich würde eher meinen, es stürbe sich hier. Oui, das geht auch in Paris. Jim Morrison. Romy Schneider. Oscar Wilde. (Manche fahren ja nur wegen der coolen Sarg-Garagen hin). Offiziell selbstverständlich Liebe, Kunst, Film. Rilke also der Antizykliker? Mr. Subversiv? Mr. Dunkle Seite des Fin de Siècle? Mr. Frühexistentialist? Maybe. Offenbar war ihm die potenzielle Wirkung auf empfindliche Leser selbst ein wenig unheimlich. Dachte gar, er könne einen neuen Wer-

ther-Effekt lostreten. Rilke empfiehlt, das Buch „gegen den Strom zu lesen. Wer also g-technisch die Erde mit dem Mond verwechselt, pluggt sich Old Malte ins Ohr und hat wieder alle Neune. Alternativ: Wir denken uns den Trübsinnierer als glücklichen Menschen, als urbane Variante des camusischen Sisyphus. Es ist fast ein Monolog, den sich Malte-Lautsprecher Jens Harzer (Ulysses) da anzieht. Mit alexanderfehlinghafter Intensität säuselt er ihm neues Ableben ein, neue Würde und Schönheit. Und asphaltiert damit die gefühlte Message: Das moderne Ich verdankt seine Existenz der Großstadterfahrung, dem Erleben von Einsamkeit, Anonymität und der Angst vor schmerzhafter Vergänglichkeit. Jonny Rieder Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Hörspiel von Iris Drögekamp, SWR 2015, 2 CD, ca. 2,5 Std., www.hoerverlag.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:48 Seite 23

Alexander Kühne Düsterbusch City Lights (Heyne Hardcore) Tief im Osten. So tief, dass es richtig wehtut. Selbst für Ossis. Pampaer geht’s nicht. Das ist Düsterbusch, wo Ich-Erzähler Anton Kummer seine DDR-Kindheit und Jugend abätzt. Wir Kinder vom Sozialismus-Zoo. Die Spießer machen Parteikarriere, die Coolen seilen sich ab. Wenn schon nicht rüber, dann wenigstens in die Stadt. Kummer ist anders. Für ihn zählt, „etwas zu verändern, wo man zu Hause ist. WestPop-infiziert, träumt er von einem Wave-Club mit internationalen Bands. Klingt machbar. Mit Kummers Aneckpotenzial ist es eine Mission Impossible. Im Kino übernimmt so was Tom Cruise. Autor Kühnes Aberwitz erinnert an Brussigs Helden wie wir: Zwerchfellrissige Einblicke ins Zonenleben, ohne die DDR übermäßig zu dämonisieren. Das Politische schwingt mit, aber mehr so im Hintergrund. Oder aus Sicht eines Popmuckefans. Extrem elegant tingelt der Autor durch die 70er und 80er. Tank voll mit Ossi-Slang und Zonenalltagskonfliktstoffgespür. Das Dilemma der Mauerrepublik packt Kühne in diesem schönen Satz zusammen: „Bei Stempeln hatten sie Vielfalt drauf, im Gegensatz zu den traurigen Klamotten in der Jugendmode. Sehr, sehr cool. Am Ende bleibt das katerige Gefühl, als Wessi habe man richtig was verpasst. Jonny Rieder Alexander Kühne liest am 20.4., 20 Uhr im Optimal Records, Kolosseumstr. 6, und am 21.4., ab 21 Uhr im Unter Deck, Oberanger 26 (Heyne Hardcore Night).

P. J. Brackston Die wankelmütige Meerjungfrau (Bastei Lübbe) Spätes KarriereUpgrade für zwei Hunger-Kids. Die cineastische Agentur für Arbeit nötigte Hänsel und Gretel 2013 zu einem Job als Hexenjäger. Und die walisische Figurenjobvermittlerin J. P. Brackston macht Ü-30-Gretel zur smarten Privatdetektivin, Hänsel zu ihrem Anhängsel. Kleinlichtig und selten nützlich. Die Geschwister futtern sich durch die Buchseiten wie die kleine Raupe Nimmersatt. Erklärt sich vielleicht mit einer Hypothese des Soziologen Ronald Inglehart: In jungen Jahren erlebte Mängel prägen die spätere Einstellung. Gretels dritter Fall wuchtet die zwei LebkuchengebäudeDekonstruktivisten aus ihrem bayerischen Kaff Gesternstadt an die Nordsee. Ihr Klient ist Kapitän eines Kreuzfahrt-

schiffs mit schrumpfender Besatzung. Hat eine Meerjungfrau sich die Seeleute als Proviant geholt? Mitte des 18. Jahrhunderts spukt der Geist der Aufklärung noch sehr verhalten durch die Kajüten der Matrosen. Quasi abergläubisch wie eine Kaffeewallfahrt nach Lourdes. Mit Witz und verbalem Rokoko manövriert Brackston ihre Figuren durch den Fall, huldigt bei allen Fantasy-Features sherlockscher Rationalität, vergisst dabei aber, dass sich Krimis lieber von Spannung ernähren als von Menüdetails und Leser lieber über Leichen stolpern als über historische Schlendriane. Jonny Rieder

John Higgs Alles ist relativ und Anything Goes (Insel) Endlich mal ein Buch, nach dessen Lektüre man den wissbegierigen Spezln abends am Biertisch Einsteins Relativitätstheorie oder das nicht wirklich tierfreundliche Gedankenmodell mit Schrödingers Hauskatze erklären kann. Oder etwa die Frage, warum Keith Richards und Maggie Thatcher in ihrer individualistischen Arroganz gar nicht so weit von einander entfernt liegen. John Higgs, BBC-Journalist und Autor von erhellenden Studien über den LSD-Guru Timothy Leary oder die britische Band KLF, macht’s möglich. Sein unterhaltsamer Ritt „Alles ist relativ und Anything Goes“ blickt unsentimental auf die großen Umbrüche im 20. Jahrhundert zurück, erklärt, wie gleichzeitig nicht nur die Wissenschaftler, sondern auch Künstler wie Joyce oder Dalí die alte Welt aus den Angeln hoben oder warum Satanisten und im Disney Channel weißgewaschene Nazis das US-Raumfahrtsprogramm unterwanderten. Nichts dabei, was man nicht irgendwie halbwissend schon mal aufgeschnappt hätte, aber selten so großartig fachkundig, aber zum Glück eben auch schwarzhumorig augenzwinkernd zusammengestellt. Ein Sachbuch zum Eindruckschinden. Und tatsächlich zum Schmökern. Rupert Sommer

Tom Cooper Das zerstörte Leben des Wes Trench

drucksvolles Panoptikum ziemlich schräger Vögel, die Bayou und Sümpfe Louisianas bevölkern und eh schon eher schlecht wie recht vom Shrimps-Fang gelebt haben, bis die Deepwater HorizonÖlkatastrophe und Hurrikan Katrina der Gegend endgültig das Genick brachen. „Sumpfratten“ werden in den restlichen USA die Einwohner der Barataria Bay genannten und nicht nur der junge Wes Trench möchte seinem Schicksal aus Armut und Arbeitslosigkeit entfliehen. Ganoven, Versehrte und Süchtige, frustrierte Fischer und Marihuana-Bauern, verbitterte Vertreter, die den Bewohnern Schadensersatzansprüche gegen die Ölfirma für ein Taschengeld abzuschwatzen sollen –sieben gebeutelte Schicksale verwebt Cooper ineinander, mit harter Realität und viel Zuneigung skizziert er die zwischenmenschlichen Situationen, Konflikte und Hoffnungsschimmer. Wenn er die überwältigende, grausame und alles dominierende Natur beschreibt, wird er endgültig zu einem Südstaaten-Poeten wie Mark Twain, J.R. Landsdale oder James Carlos Blake. Starkes Stück. Rainer Germann

Anna Katharina Hahn Das Kleid meiner Mutter (Suhrkamp) Nachrichten aus einer fremden und doch so nahen Welt: Das Schlagwort von der „Verlorenen Generation“ trifft Anita aus Madrid zwar sehr genau. Wie trostlos ihre Existenz in der Dauerarbeitslosigkeit, Hoffnungs- und Sinnkrise wirklich ist, kann man sich kaum vorstellen, wenn man nur „Tagesschau“-Bilder von bunten, jungen Massendemonstrationen auf der Puerta del Sol sieht. Ihr Bruder, ein promovierter Germanist, hat sich bereits nach Deutschland abgesetzt. Doch angekommen ist er dort nicht an der Humboldt-Uni, sondern als Hilfsarbeiter auf dem Bau. Anita wohnt notgedrungen in der Wohnung ihrer Eltern. Umso größer der Schock, als sie die tot im Ehebett vorfindet. Doch anstatt „erwachsen“ zu reagieren, flüchtet sich die junge Frau, zunächst traumatisiert, dann wie verzaubert in eine bizarre Gegenwelt. Sie lebt einfach weiter mit den beiden Erstarrten unter einem Dach – ja sie schlüpft in ihre

Leben. Kaum hat sie das titelgebende Kleid der Mutter übergestreift, wird sie zur attraktiven, selbstbewussten Frau, der die Verehrer hinterher pfeifen. Anita wirkt wie ein Gestaltwandlerin, mühelos schlüpft sie von einer Identität in die nächste und verliert sich dabei immer rasanter selbst aus den Augen. Anna Katharina Hahn arbeitet in die kostbare Textur ihres Romans, der mit „Decamerone“-Motiven ebenso spielt wie mit der deutschen Schauerromantik, Phantastisches und sehr Zeitbezogenes ein. Ein Buch wie ein verstörendes Kunstmärchen, bei dem man schon bald gar nicht mehr weiß, ob man noch liest oder die Gedanken schon von allein weitertrudeln. Rupert Sommer

Senthuran Varatharajah Vor der Zunahme der Zeichen (S. Fischer) Durch Zufall beginnen Senthil Vasuthevan und Valmira Surroi ein Gespräch auf Facebook. Er studiert Philosophie in Berlin, sie Kunstgeschichte in Marburg. Erzählen sich von ihrem Leben, ihren Familien, ihrer Flucht aus dem Bürgerkrieg (auf Sri Lanka, in Kosovë), von der Kindheit im Asylbewerberheim, ihrer Schulund Studienzeit. „Ich weiß nicht, warum ich Dir das erzähle.“ Es ist ein Aufeinanderzubewegen, ein Mit-teilen, das von Verlusten handelt, den Verletzungen, von Such-Bewegungen, den Sprachen: die neue mühsam angeeignet, die der Eltern nie beherrscht. Als die Armee begann, junge tamilische Männer festzunehmen. Da war es für den Vater Zeit zu gehen. Als in den Schulen nur noch Serbisch gesprochen werden durfte. Als die Bibliotheken brannten. Menschen verschwanden. Die Eltern tragen das Zeichen auf der Stirn, „dass sie überlebt haben und noch da sind, das ist ihre scham und schuld, sichtbar für jeden, für alle zeit.“ Die Töchter, die Söhne aber, die sich den Eltern entziehen ... In kurzen Abständen, mit langen Pausen, nachts, in schlaflosen Nächten, Texte an ein Du, den Anderen, der weiß. „Diese Schatten liegen nicht hinter uns. Sie sind uns immer voraus.“ Ein Buch. Voll Geist und Gegenwart. Hermann Barth

(Ullstein) Stephen King, Donald Ray Pollock und Nic Pizzolotta (True Detective) stimmen die großen Lobeshymnen an und man kann sich nur einreihen: Tom Cooper hat mit seinem Debütroman ein starkes Stück amerikanischer Literatur vorgelegt. Ein einIN 8 / 2016

41


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:48 Seite 24

RAUS AUS MÜNCHEN

Ein Prosit der Gemütlichkeit Bayern feiert seinen Jubilar – Festerl zum Geburtstag des Reinheitsgebotes Inzwischen dürfte es wohl jeder wissen, juhu, unser Bier feiert 500 Jahre Reinheitsgebot. Zur Erinnerung: Am 23.4.1516 trat der Bayerische Landständetag – Landadel und Ritterschaft – unter Vorsitz von Wilhelm IV., Herzog von Bayern, in Ingolstadt zusammen und erließ für alle bayerischen Brauer ein strenges Herstellungsgebot. Das ist die älteste noch gültige lebensmittelrechtliche Vorschrift der Welt und begründete den Weltruf des deutschen Bieres. Und ja, jetzt nähern wir uns diesem legendären Tag des Bieres und ganz Bayern feiert mit:

Goaßlschnalzern (12 und 14.00) und 100 Litern Freibier. Zwicklbier gehört zu den naturtrüben Bieren, bei denen die Hefe nicht herausgefiltert wird. „Ungespundet“, d.h. fast ohne Gegendruck, durchläuft es die Nachgärung und enthält weniger Kohlensäure als andere Biere. Dadurch wird es bekömmlicher – und süffiger. Obendrein macht es schön. Denn Bierhefe ist ein Elixier für reine, straffe Haut und glänzendes Haar. Die lustige Bezeichnung „Zwickl“ leitet sich übrigens vom keilförmigen Holzzapfen auf dem Spundloch des Fasses her. Ja dann: Ozapft is!

Die Ayinger Privatbrauerei südöstlich von München verkörpert im besten Sinn echte bayerische Bierkultur. Bräustüberl, Biergarten und Brauereigasthof sind kleine Schmuckstücke oberbayerischer Gastlichkeit, weit über die weißblauen Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Und die Kreationen aus den Sudbottichen der Familie Inselkammer stehen nicht zuletzt mit

Mit der Kutsche geht es diesmal rüber zum Ayinger Bräustüberl zur Höhenkirchner Blasmusik (10 bis 16.00) und den Goaßlschnalzern(13 und 15.00). Und natürlich wartet auch hier Freibier: zweimal 200 Liter, traditionell gezapft aus dem Hirschen (200 Liter Holzfass). Anstich ist um 10.00 und um 14.00. Und nicht nur genießen, sondern auch etwas lernen können alle Back-

Bier – Ein verbindendes Stück BAYERN schöner Regelmäßigkeit auf den obersten Siegertreppchen der internationalen Bier – Awards. Auch hier ehrt man ihn heuer ganz besonders den Tag des

Bieres am 23.4. Im urigen Schalander (Schankraum) wird den ganzen Tag dem Zwicklbier gehuldigt. Mit Live-Musik von 10 bis 15.00, den Bergangerer

VERLOSUNG

Ein Wochenende im Porsche 911 Lust auf ein ganz besonderes Wochenende? Für Liebhaber des etwas exklusiveren Fahrgenusses stellt die Autovermietung Avis unserem Gewinner einen Porsche 911 (Carrera oder Coupé) für einen Wochenendtrip zur Verfügung, 600 Kilometer sind bereits dabei, für jeden weiteren wird ein Euro berechnet. Anmietung und Rückgabe an der Station München City Frauenstraße 18. Von Freitag 12.00 bis Montag 9.00 darf dann nach Herzenslust in Deutschland, Österreich und in der Schweiz die Faszination dieses legendären Automobiles ausgekostet werden. Der Fahrer muss mindestens 25 Jahre alt sein, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis nebst Kreditkarte. Der Gutschein ist bis Ende 2016 gültig, telefonische Reservierung mindestens 14 Tage vor Reiseantritt erforderlich – Telefonnummer auf dem Gutschein. www.avis.de

Gutschein für ein Wochenende im Porsche 911 inkl. 600 Freikilometer (Gesamt 747 €) Rufen Sie bis Freitag den 22.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 685* an und nennen Sie das Stichwort avis plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN avis **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

42

IN 8 / 2016


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:49 Seite 25

freunde im denkmalgeschützten Herrenhaus der Brauerei. Dort findet am holzgeschürten Wamslerherd der Gutsküche von 11 bis 14.00 ein Schmalznudelkurs statt. 49 Euro, Anmeldung ist erforderlich. Ebenfalls reservieren sollten Feinschmecker das Biermenü im exklusiven Restaurant August und Maria. Zu jedem Gericht wird eine passende Bierbegleitung angeboten. Das ist spannend, köstlich und erschwinglich: Drei-Gang-Biermenü inkl. Bier 48 Euro. Für die Heimfahrt kann man sich im Brauereigasthof Hotel Aying noch mit Proviant eindecken: Bierpralinen, Biertreberbrot und Ayinger Schnäpse. Einfach und promillekompatibel auch mit der S-Bahn erreichbar (40 min.). www.ayinger.de Hopfenland Hallertau: Kein Bier ohne Hopfen. Wer nun als Erster entdeckt hat, dass der Hopfen die ideale Bierwürze ist, ist nicht überliefert. Erstmals erwähnt wird der Hopfen im 12. Jahrhundert bei Hildegard von Bingen

ab neu und bildet bis zu acht Meter lange Triebe, die sich an Drähten zu hohen Gestellen hochranken. Und zwar immer rechts herum, niemals links. Männliche und weibliche Pflanzen wachsen getrennt, und nur die weiblichen taugen zum Bierbrauen. Sie bilden kleine Blütenzapfen, die wie winzige Artischocken aussehen. Auf ihrem Blütenboden sitzen kleine Drüsen, die Lupulin enthalten. Darin befinden sich die Bitterstoffe, die dem Bier seinen typischen Hopfengeschmack geben. Vor allem aber hemmt Lupulin die Entwicklung von Bakterien und trägt so zur Haltbarkeit des Biers bei. www.hopfenland-hallertau.de

Bierregion Inn Salzach – BURGHAUSEN als „der Bierbrauer Würtz“, „Der Hopf is a Tropf“ sagen dagegen die Bauern in der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet

der Welt. Hier wird das Grüne Gold geerntet, das dem Bier sein herbes, leicht bitteres Aroma verleiht. Jedes Jahr wächst er aus der Wurzel vom Boden

Natürlich wird auch hier die Biergeschichte kräftig gefeiert. Bei Brauereiund Stadtführungen rund um Hopfen und Malz erwarten die Besucher in der ganzen Region keine bierernsten, staubtrockenen Streifzüge durch alte Geschichten, sondern unterhaltsame Informationen, garniert mit kulinari-

IN 8 / 2016

43


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:49 Seite 26

RAUS AUS MÜNCHEN

sche Schmankerln. So bittet z.B. das Deutsche Hopfenmuseum in Wolnzach zur Wolnzacher Bierprobe mit Museumsführung samt Bierund Hopfenverkostung (10 Euro). www.hopfenmuseum.de

erfahren über Freisings altehrwürdige Tradition als Bierstadt. Neben der Staatsbrauerei Weihenstephan und dem Gräflichen Hofbrauhaus Freising zählte man im frühen 19. Jahrhundert 18 private Brauereien – in einer Stadt mit damals gerade einmal 3.000 Einwohnern. Vom 1. bis 8.6. zeigt die Foto-Ausstellung Die Wächter des Reinheitsgebots stimmungsvolle Porträts von einheimischen Braumeistern und Brauereibesitzern. Der Eintritt ist kostenlos. www.tourismus.freising.de

Auch kulinarisch steht das Bier dieses Jahr auf vielen Speisekarten der Region im Mittelpunkt. Wie im Landgasthof Rockermeier in Unterpindhart. Dort können die Gäste nicht nur live beim Brauen dabei sein und im Reifelager Zwicklbier direkt verkosten, sondern anschließend auch ein fünfgängies Bier-Schmankerlmenü mit Holledauer Bier-Gstanzl als musikalischem Ausklang genießen (69 Euro). Zum ganzheitlichen Biergenuss mit Hopfen-Wellness lädt das Hotel Eisvogel in Bad Gögging: Zwei Übernachtungen mit Faulenzerpension, Vier-Gang-Hopfen-Bier-Menü, Hopfensalz-Peeling und Hopfenöl-Ganzkörpermassage ab 309 Euro. Besonders viel zum Thema: „Bier erleben im Hopfenland Hallertau und Altmühltal“, 48seitige Broschüre im CD- Format. www.hotel-eisvogel.de www.landgasthof-rockermeier.de Grünes Gold – HOPFEN Hallertauer Bierfestival in Attenkirchen (Landkreis Freising), drei Tage vom 3.6. bis 5.6., große Bierverkostung mit rund 100 Bieren von 40 Brauereien. Mit Livemusik, erwartet werden mehr als 20 000 Besucher, der Eintritt ist frei. www.hallertauer-bierfestival.de Freising: Bier braucht und gibt Heimat. Seit über 1.000 Jahren sind Braukunst, Braukultur und Biergenuss in Freising zuhause. Die älteste Stadt an der Isar hat im Jubiläumsjahr einen bunten Strauß an Veranstaltungen rund um die Freisinger Braukultur gebunden. Die Festivitäten starten am 23.4. mit einem großen Bierfest im Gräflichen Hofbrauhaus Freising mit Musik, einer Schmankerlmeile und natürlich viel Bier. Ein weiteres Highlight ist am 6.8. das Weihenstephaner Bergfest mit Bierspezialitäten aus der ältesten Brauerei der Welt und schließlich das Hopfakranzlfest auf dem Freisinger Marienplatz am 18.9. mit regionalen Produkten aus der Hallertau. Und nicht vergessen, Freising ist S-Bahnstation! www.freising.de www.hofbrauhaus-freising.de www.weihenstephaner.de.

Dachauer Land: Brauereien all überall, auch im Dachauer Land gibt es fünf. Bereits 1561 startet die Geschichte des Kapplerbräu in Altomünster, heute unter der Regie der Wiedemannbrüder. Mit Gastwirtschaft (sehr gute Küche) nebst Hotel hinter beeindruckender Barockfassade. Schön auch die Schlossbrauerei Odelzhausen mit Gutshotel und Bräustüberl. Die sanfthügelige Gegend im Norden Münchens ist ideales Radelterrain, wo sich das Bier, sein Land und seine Menschen per Velo ganz komfortabel und mit vielen attraktiven Biergarten-Halten entdecken lassen. z.B. im Seegarten in Karlsfeld direkt am Wasser und in der Schlosswirtschaft Mariabrunn mit altem Kastanienbestand. Außerdem: Das legendäre Dachauer Volksfest immer im August und das Volksfest in Indersdorf im Mai. www.tourismus-dachauer-land.de Ingolstadt: Besonders originell ist das Kombiangebot, das die Stadt mit der DB-Regio gestrickt hat: Das Bierticket zum spektakulären Komplettpreis von 20.16 Euro. Hin-und Rückfahrt München/Ingolstadt nebst Busfahrten vor Ort und der Wirtshauspass inklusive. Ein Gutschein-Abreisshefterl (12 Bons, Wert ca. 30 Euro), womit sich bei der dortigen Gastronomie nette kleine Vergünstigungen bzw. Gschenkerl wie Freibier, Bierprobiersets u.ä. einlösen lassen. Bis Ende 2016 gültig. www.ingolstadt.dewww.db-regio.de www.bahn.de

Bierregion Chiemgau-Rupertiwinkel: Schönramer Brauereifest mit Oldtimertreffen und musikalischem Frühschoppen. Die Maß kostet 4.20 Euro, Spezialbierverkostung, Pilsund Weißbierbar am 5.5., 10.00 bis 19.00, EinDie Freisinger „Kulturbraumeister“ haben tritt frei. www.brauerei-schoenram.de aus den Zutaten Hören und Sehen, NachdenAnfang Februar noch in der Alten Konken und Lachen ein unverwechselbares Erleb- gresshalle in München, startet die hochkaränis gebraut, das deutlich macht, dass Bierbrau- tige Fotoausstellung Die Wächter des Reinen Kunst und Biertrinken Kultur ist. Am 28.4. heitsgebotes am 6.5. (bis 22.5.) in Traunstein können sich Besucher auf historische Spuren- in der Alten Klosterkirche, täglich von 14.00 suche begeben. Der 90-minütige Stadt-Rund- bis 18.00. Die Wanderveranstaltung gastiert gang startet um 15.00 an der Touristeninfor- u.a. auch in Ingolstadt, Freising und Andechs, mation (sieben Euro). Auf den Spuren alter der Eintritt ist frei. www.bayerisches-bier.de Freisinger Braustätten gibt es dabei viel zu www.chiemgau-tourismus.de

44

IN 8 / 2016


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:49 Seite 27

Bier-Wallfahrten in der Region Inn-Salzach (Landkreise Altötting und Mühldorf). Von April bis Oktober werden alle zwei Wochen auf 16 Kilometern mehrere Brauereien besucht. AchtStunden-Tour (per Pedes, mit Rad oder Kutsche), es gibt bayerische Schmankerl, Weißwürscht und Bier. In unterschiedlichen Varianten von 45 bis 179 Euro buchbar. Beim Bierigen Wochenende wird die Wallfahrt durch zwei komfortable Nächte im Hotel Traumschmiede (seit 2015, in Unterneukirchen) ergänzt. Es gibt Kater-Frühstück und ein Viergang-Bier-Genuss-Menü samt begleitender Biere für ab 179 Euro. Für 85 Euro ist ebenfalls die Wallfahrt eingeschlossen plus das o.g. Menü im Gasthof Raspl (ohne Übernachtung). www.hotel-traumschmiede.de www.raspl.de www.inn-salzach.com

Bier meets Kulinarik Murnau und Blaues Land: Schon ein kleines Kunstwerk mit oberbayerischen Modelmaßen die Region rund um den Staffelsee. Viel Wasser, Berge, Kultur! Nur rund 70 Kilometer entfernt auch wunderbarst geeignet für den spontanen Trip aus der Stadt. Und typisch Vor-

alpenland halt, die schlanke Alpenkulisse immer am Horizont. Weil die Landschaftsbeauty sich nicht nur äußerlich immer brav den Erwartungen fügt, darf das Bierjahr 2016 natürlich auch hier nicht ungewürdigt ins Land ziehen: Das große Fest anlässlich des Jubiläums feiert man hier am 11.6. –zwei bierige Lokalmatadoren mit ganz unterschiedlichen Produktschwerpunkten halten sie hier hoch die Fahnen der heiligen Braue- Unterwelt à la Niederbayern – rehre: Das Griesbräu mit historische Bierkeller VILSHOFEN seinen teilweise auch recht speziellen Kreationen wie z.B. Drachen- Rathaus. Führungen sind auch bei blut (rötlich-kupfernes Sommerbier, den Brauereien selbst möglich. Und malzig, 5.8 Prozent) oder Indian Pale zu guter letzt steht Das Blaue Land Ale –und die Weißbierbrauerei Karg. ja auch für kulinarische KunstfertigkeiZudem besucht eine Führung der Tou- ten: „Aus der Region in die Region“ – ristinfo Plätze ehemaliger Brauereien, so das Credo der Staffelseewirte. durchleuchtet historische Hintergrün- Die Gemeinschaft von neun Gastronode, erklärt Zusammenhänge und die men verpflichtet sich selbst zu besonEntwicklung des Brauwesens in der Re- ders ethischem Umgang mit den Progion. Termine: 4.5., 1. und 29.6., 27.7., dukten für ihre Speisen und garantiert 24.8., 21.9. und 12.10. je 18 bis 19.30. so auch dem Gast beste regionale BioGebühr fünf Euro, Treffpunkt am Menüs raffiniert zubereitet. Spitzen-

qualität wird besonders beim Fleisch durch natürlichen artgerechten Umgang mit den Tieren erzielt. Die Spezialitäten vom Riegseer Weideochs (exklusiv für die Wirtegemeinschaft) stammt durchweg aus Ammenkuhhaltung, keine Intensivmast. So geht’s auch! Und wer auch noch etwas für die Umwelt tun will, fährt Bahn. RegioTicket Werdenfels 19 Euro, jetzt auch ab 0.00 gültig. www.murnau.de www.db-regio.de Gut Sonnenhausen: Das Bio-Hotel bei Glonn steht inmitten einer Bilderbuch-Bio-Landwirtschaft. Im historischen Bauernhaus, erbaut 1830, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Hier kommt alles zusammen, was nicht nur bayerische Herzen höher schlagen lässt: Feines auf dem Tisch, Schlemmen, Plaudern am Kachelofen, fröhliches Feiern. Der ideale Platz für eine kleine Auszeit. z.B. beim Küchengarten-Barbecue. Da geht’s erstmal zum Gemüseernten

Advertorial

Der Bayerische Wald und seine Feste

Sankt Englmar – Faszination Natur und Tradition Nicht weit von der Donau, aber schon tief im Woid, auf der Passhöhe zwischen Predigtstuhl (1024 m) und Pröller (1049 m) liegt der Luftkur- und Wintersportort Sankt Englmar. Das bekannte Tourismuszentrum hat sich mit sieben weiteren Ortschaften zur touristischen „Urlaubsregion St. Englmar“ zusammengeschlossen. www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

mit farbenprächtigem historischem Zug, hunderten von Reitern, Feldmesse und Prozession. Heuer zum ersten Mal: Rund um das religiöse Spiel des sogenannten Englmari-Suchens am Pfingstmontag wird ein attraktives Veranstaltungsprogramm geboten: Das Englmari-Fest! Vom 13. bis 17. Mai mit unzähligen Highlights besonders für Kulturinteressierte und Liebhaber echter Volksmusik. Klar, dass ein Festzelt nicht fehlen darf!

Voglwuide Pfingsten

Höher, schneller, weiter - mit Bayerwald Coaster, Bayerwald-Bob und Co. Das Rodel- und Freizeitparadies Egidi-Buckel mit den SommerrodelFest verankert in der Tradition. Das anrührende bahnen, Erlebnis-Turm (20 m), u.v.m. überrascht Schicksal des seligen Engelmar, opulent inszeniert heuer mit einer aufregenden Neuheit. Am 13. Mai

Englmari – Altes Brauchtum im neuen G’wand

eröffnet pünktlich zu Pfingsten „Da voglwuide Sepp“, mit 755 Metern die längste Achterbahn Bayerns. Und vom 15. bis 16. Mai gibt’s ein großes Familien-Pfingstfest . Mehr als 10 rasante und spaßige Attraktionen bietet auch der FamilienFreizeitpark Edelwies mit Höllencoaster und Bobbycar-Downhill u.v.m. www.sommerrodeln.de www.erlebnis-edelwies.de

Kultur Open Air – Freilichtspiele Traumhafte Kulissen mit der ganz besonderen Atmosphäre: „De foische Dirn“, ein Lustspiel in zwei Akten im Hof der Alten Mühle in St. Englmar: 24. und 25. Juni, 1., 2., 8. und 9. Juli und „Der Schatz des Kaufmanns“ im alten Steinbruch in Neukirchen am 15., 16., 22., 23. und 30. Juli. IN 8 / 2016

45


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:50 Seite 28

RAUS AUS MÜNCHEN

in den Garten. Unter fachlicher Anleitung wird ernticket (23 Euro plus fünf für jede weitere gewurstet und später zur Belohung gegrillt. Person) ist die Busfahrt kostenlos, der Eintritt Buchbar ab acht Personen, 55 Euro. zur Ausstellung (10 Euro) ermäßigt sich übrigens bei Vorlage des Bayerntickets um zwei Im neuen Kochstall, dem ehemaligen PferEuro. www.donautal-klosterwinkel.de destall des Guts, wird kombiniert, was für imwww.db-regio.de www.bahn.de mer mehr Lebenskünstler inzwischen untrennbar ist: Idyllisches Ambiente, Bio und Genuss. Außerdem: Bierkeller- und StadtführunUnd mittendrin: Koch und Küche zum Zuschau- gen in Vilshofen z.B. durch die historisch-bieen. Ab Juni findet hier jeden ersten Donners- rige Unterwelt und Pauschalen der Gastgeber tag im Monat ab 18.30 ein Genussevent der in den 13 Mitgliedsgemeinden dieser so typisch besonderen Art statt: Serviert werden kleine niederbayerischen Ferienlandschaft. Im charGerichte, liebevoll Gaumen-Amusements ge- manten Nachbarörtchen Ortenburg inmitten nannt, dazu Aperitif, Bio-Weine, Bier vom von Streuobstwiesen bietet z.B. das Hotel und Herrmannsdorfer Schweinsbräu, Wasser, Softdrinks und Espresso. Küchenchef Reinhard Angerer und seine Crew zaubern diesen Gaumen- und Augenschmaus ausschließlich aus Bio-Produkten von herausragender Qualität. Die Schwelgerei kostet 67 Euro. Genießen mit gutem Gewissen. So lustvoll kann Bio sein! www.sonnenhausen.de Starnberg: Königlich feiern am Starnberger See, dem Sehnsuchtsort so mancher Münchner. Prinz Luitpold von Bayern, engagierter Kämpfer für bayerische Bierkultur, ist am 26.4. prominenter Gast beim exquisiten Bier-Menü im Sterne-Restaurant Aubergine, Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Der Abend steht kulinarisch ganz im Zeichen des edlen Gerstensafts. Zum Bierjubiläum lädt das Aubergine zum Gourmet-Abend. Raffinierte Geschmackserlebnisse verbinden sich mit Erzählungen, die sich rund um Gerstensaft und Bierkultur ranken. Durch den Abend führt der Bier-Sommelier der König-Ludwig-Brauerei. Fünf-Gang-Bier-Jubiläums-Menü am 26. und 27.04., 89 Euro. Jetzt schon vormerken: Am 30. Juli feiert das Hotel sein 10-jähriges Jubiläum. Am Tag der offenen Tür können neugierige Feinschmecker dann einen Blick hinter Des toten Engelmar letztes Geleit – die Kulissen werfen und sich anschließend im Englmari Fest, Sankt Englmar Aubergine oder im Restaurant Oliv’s verwöhnen lassen. Fine Dining am See. Restaurant Zum Koch eine –auch preislich – www.vier-jahreszeiten-starnberg.de attraktive Viernächte-HP- Bierpauschale für ab Sommerfestival 500 Jahre Reinheits- 279.40 Euro. Inklusive ist natürlich der Eintritt gebot am Odeonsplatz, Biennerstraße und in Aldersbach, die Nutzung des WellnessbeWittelsbacherplatz mit 125 Ausstellern – vor- reichs (900qm) mit Garten, ein Wellnessgutwiegend Brauereien. Freitag 22.7. bis 24.7., schein (20 Euro) u.v.m. Ortenburg selbst präveranstaltet vom Ministerium für Ernährung, sentiert sich zudem recht prominent als UrLandwirtschaft und Forsten, den Privaten laubsgemeinde am 15.8. einen ganzen Tag Brauereien Bayern e.V. und dem Bayerischen lang bei der Landesausstellung mit u.v.a. MaBrauerbund e.V. www.bayerisches-bier.de rienkonzert, Volkstanz, Folklore und Hoagarwww.500jahre-reinheitsgebot.com ten (10 bis 18.00). www.gemeinde-ortenburg.de www.zumkoch.de

DAS KÜKEN, DIE MAUS UND DAS BIER Die 3. Staffel! 92 Bierselige Geschichten von Gunter Hansen & Steffen Haas (siehe auch S. 90 in diesem Heft!)

Erhältlich im STRAPAZIN-Shop, Daiserstraße 5 Tel 746 888 40 oder unter: www.strapazin.de 46

IN 8 / 2016

So gratuliert Niederbayern

Landesausstellung Bier in Bayern im Kloster Aldersbach: Als Gastgeber des aufwendigen Topevents 2016 in Sachen Bier hat sich die Region Bayerisches Donautal und Klosterwinkel rund um die Drei-Flüsse-Stadt Vilshofen natürlich besonders sorgfältig vorbereitet. Ebikes, Räder und Kutschen werden am Bahnhof bereitgestellt und pünktlich zur Eröffnung am 29.4. (bis 30.10.) wird auch die Taktung der Busverbindungen von Vilshofen aus erhöht. 12 Mal pro Tag können dann auch Bahnreisende die kurze Distanz (10 km) komfortabel bewältigen (Linien 6111 und 6470). Mit Bay-

Noch mehr zu Bier-und Weinhistorie im Museum Quintana in Künzing. 7000 Jahre Bier & Wein, Eintritt vier Euro. www.museum-quintana.de www.landesausstellung-bier.de www.hdbg.de Urlaubsregion St. Englmar: Er hat sich gemausert der Woid! Liegt wohl auch am geänderten Freizeitverhalten der Gäste, dass der Bayerische Wald einen Imagewandel erfahren hat. An der unverbrauchten Natur hat sich glücklicherweise nicht allzu viel Neues getan – doch jetzt wird sie ausdrücklich gefordert als unverzichtbare Voraussetzung für die so liebgewonnenen Outdooraktivitäten wie


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:50 Seite 29

Radeln, Mountainbiken, Wandern. Auch die klassische Urlaubsregion St. Englmar mit ihren Hausbergen Predigtstuhl (1.024m), Pröller (1.048m) und einigen weiteren Tausendern hat viel investiert – ganz besonders in die Attraktivität ihrer MTB-Strecken. Mit 300 Kilometern Gesamtlänge in Höhen von 800 bis über 1.000 Meter das größte Netz des Bayerwaldes. „Das sportliche Bergdorf“ –mit seiner überdurchschnittlichen Dichte an Aktiv-Angeboten begeistert vor allem Gäste, die gepflegte Gastlichkeit – auch niveauvolle Wellnesshotellerie, geerdetes Brauchtum und ein breites Spektrum an Möglichkeiten gleichermaßen zu schätzen wissen. Besonders für Familien lukrativ ist das immer noch faire Preis-LeistungsVerhältnis und die Ambitionen der Region, auch für den Nachwuchs – neben den vielen Sportmöglichkeiten – auch spaßige Attraktionen bereit zu halten: z.B. Die Egidi-Buckel Sommerrodelbahnen, ein Freizeit-Park, der ein Tages-

turinteresse und Landschaftsgenuss: Ein Holzkonstrukt, 30 Meter hoch, erlaubt beim Spazierengehen Ein- und spektakuläre Ausblicke oberhalb der Baumspitzen. Zudem Naturerlebnispfad, Kletteranlagen, Tiere u.v.m. www.sommerrodeln.de www.waldwipfelweg.de Tipp: Das Englmari Fest vom 13. bis 17.5. Die 160 Jahre alte Tradition des Englmari Suchens, religiös tief verankert, mit Prozession, prunkvollen Pferdegespannen und Feldmesse, erfährt heuer erstmals durch ein aufwendiges Festprogramm eine recht weltliche Aufwertung. Der selige Engelmar wird jetzt auch zünftig mit Volksmusik, Bier und Tracht geehrt. Echtes Brauchtum und unverbildete Menschen – ein Fester Bestandteil der Tradition – BIERGESPANNE Feierevent für Liebhaber authentischer Volksmusik und Kultur. Vier Nächte im pensum spielend abdeckt: Neben Ro- Sepp“, mit 755 Metern die längste Ach- Viersterne-Landgasthof kosten mit deln auch Tubing-Bahn, Flying-Fox terbahn Bayerns. Nicht weit entfernt Frühstück u.vm. 288 Euro. u.v.m. Heuer neu: „Da voglwuide bedient der Waldwipfelweg eher Na- www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

Raus aus München aktuell Landshuter Hofmusiktage vom 21.4. bis 1.5., heuer unter dem Motto „Gerusalemme liberata“, das befreite Jerusalem. Drei Religonen, ein Gott, eine Musik. Denn Musik verbindet, schlägt Brücken zwischen jüdischer, christlicher und islamischer Kultur. Wie das funktionieren kann zeigen Künstler aus Deutschland, Belgien, Italien, Spanien, Israel und Tunesien während des Festivals beim gemeinsamen Musizieren. Begleitend zu den Hofmusiktagen ab 15.4. die Kunstausstellung „Friede sei in deinen Mauern“ und am 29.4. die isrealischen Band „Orphaned Land, die zum Teil auf traditionellen arabischen

Instrumenten spielt. Mit ihrem Pro- Rahmenprogramm spezialisiert hat. Bei gramm „All is one“ ruft sie auf zum Musik beraten lassen, testen und die friedvollen Miteinander. Verwöhnatmosphäre des bewaldeten www.landshuter-hofmusiktage.com zwei Hektar Islands schon mal vor-genießen, der Eintritt ist frei, Schifffahrt Sag ja! – Insel Wörth im Schliersee: sechs Euro. Tipp: Sonntags-Brunch wieSee plus Berge und eine außergewöhn- der ab Mai, 11.00 bis 14.00, 28 Euro. liche, ganz bezaubernde Location. Am Anreise auch günstig mit der BOB, z.B. 24.4. präsentieren 12, meist regionale Guten-Tag-Ticket ab 21 Euro. Aussteller bei der „Hochzeitsmesse & www.bayerischeoberlandbahn.de Frühlingserwachen“ ihre Angebote www.dieinselimsee.de rund um den schönsten Tag (Friseure, Blumenhändler, Fotografen u.v.m.). Es Neu – Autovermietung Avis in der Ingibt kulinarische Kostproben aus der nenstadt: Nähe Viktualienmarkt, in der Küche der exklusiven Inselgastronomie, Frauenstraße 18, hat die renommierte die sich auf Events und Hochzeiten mit Autovermietung ihr neues Quartier

aufgeschlagen. Neben den üblichen Angeboten der Branche, bietet Avis als exklusiver Partner von Porsche hier Autoliebhabern die Möglichkeit, auch verschiedene Modelle der Edelkarossen zu mieten. Mit dem legendären 911er & Co. (Cabrio, Panamera, Macan, Cayenne) ins Wochenende oder in den Feierabend (Porsche After Work Special)? z.B. Avis Prestige Wochenende: Porsche 911 Carrera Coupé, Freitag 12.00 bis Montag 9.00 für 747 Euro. www.avis.de Ingeborg Pils / Laura Amadi

IN 8 / 2016

47


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:05 Seite 1

DONNERSTAG 14. April >> Songwriter hat einen rasanten Aufstieg hinter sich und wenn man die neuen Songs so hört, ist dieser noch lange nicht zu Ende ... SUBSTANZ 20:00 Sing Matröse sing · Singer/SongwriterEvent mit diversen Liveacts.

BritRock vom ehemaligen Oasis-Vorsteher: NOEL GALLAGHER’S HIGH FLYING BIRDS (Zenith)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen · Von Cedric Nicolas-Troyan. USA 2016. Mit Chris Hemsworth, Charlize Theron, Emily Blunt u.a. • Die Fortsetzung des Märchens »Snow White and the Huntsman«, in dem der Jäger einen größeren Part spielt. 21:00 The Jungle Book · Von Jon Favreau. USA 2016. Mit Neel Sethi, Hannah Tointon, Ritesh Rajan u.a. • Eine eindrucksvolle Realverfilmung der berühmten Geschichte von Dschungelkind Mogli und seinem Duell mit dem Tiger Shir Khan. FILMMUSEUM 19:00 Amie Siegel DDR / DDR (OmU) · Von Amie Siegel. D 2008. • Ein essayistischer Dokumentarfilm über die Deutsche Demokratische Republik und die Überreste ihres Zusammenbruchs. WERKSTATTKINO 20:30 Nightsession · Von Philipp Dettmer. D 2015. • Die Dokumentation begleitet einige Jungs, die nachts auf ihren Skateboards quer durch München brettern. 22:30 This Ain’t California· Von Marten Persiel. D 2012. • Dokumentarfilm über die »Rollbrettfahrer-Subkultur« in der ehemaligen DDR.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Krohnband · Rock und Blues mit H.P. Krohn und seiner spielfreudigen Meute. BACKSTAGE CLUB 20:00 Purple Souls · Alternativer Gitarrenpop aus Salzburg. Good Stuff! Heißt’s zumindest... Co-Headliner: Odeville

und Unwägbarkeiten. All das kann man bei den drei jungen Berlinern erleben. Support: Red Blood Cells JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Mo’ Blow · Ein letztes Mal zaubert hier eine der besten Jazz-Funk-Bands Europas, sein mörderisch groovendes Funk-Feuerwerk auf die Bühne. KAFFEE GIESING 20:00 Jazz Session · Leitung: Michael Rokoss KENNEDY’S 22:00 Paul Hennessy · Irischer Singer/Songwriter KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Rat Race Killers · Ehrlicher Rock KISTE 21:00 Infinite Livez · Gebrochene Beats, verstörte Bleeps, souliger Rap und gerappter Soul finden hier zusammen. KULTURHAUS MILBERTSH. 20:00 The Monaco Bagage · Musiccomedy KYESO 21:00 Rock-Pop-Blues · Session LACH & SCHIESS 20:00 Kulzer & Winkel · Zwei ausweglos seriöse Herren präsentieren Lieder über das eine, alte Thema. Feat. Harry Kulzer (United Balls, Table For Two) und Wolfram Winkel. LOST WEEKEND 20:00 Sofia Talvik · Die weltenbummelnde Schwedin hat mit ihrer Misschung aus Folk und Pop schon bei Lollapalooza und SXSW überzeugen können. Für Freunde von Joni Mitchell, Nick Drake, Jewel und Aimee Mann. MILLA 21:00 Jaques Palminger · Musikfest GoldbergVariationen: Goldberg für Alle! Konzertante Lesung mit choreografischen Miniaturen. Feat. Lieven Brunckhorst (sax, fl, p) u.a.

FEIERWERK HANSA 39 20:30 Sprungbrett 2016 · Hauptrunde, 2. Teil Heute mit dabei: Minor Movement, Running Choke, Vertigo, Sweet Lemon FEIERWERK KRANHALLE 20:30 Big Ups · Wuchtig aufspielende HardcoreGesellen, die es laut Spex innerhaltb von zwei Jahren »von einer unterdurchschnittlichen Band zu einem der packendsten Newcomer des Genres geschafft« haben. FEIERWERK ORANGEHOUSE 20:30 Emily Wells · Pop aus Texas FREIES MUSIKZENTR. 20:00 Music Is My Homeland · Eine syrischbayerische Folklore-Connection feat. Ehab Abofakhir (violine), Abathar Kmash (oud), Rudolf Roth (perc, dr) und dem Multiinstrumentalisten Ardhi Engl. GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Sunlite Pyramid · Tanzmusik für eine neue Generation: genreübergreifend, frei, spontan und improvisiert. Guest: Belphi HIDE OUT 21:00 Jamsession: Blues & Singer/Songwriter · Acoustic-Session mit Titus Waldenfels und Freunden. IMPORT EXPORT 21:00 Artwhy · Impulsive Beats, klangvolle Sphären, brachiale Bässe, ein sich ständig wandelndes Lebensgefühl voller Geheimnisse

48

IN 8 / 2016

DEUTSCHES THEATER 20:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Veterinary Street Jazz Band · Traditioneller New Orleans-, Harlem- und Chicago-Jazz mit „Knoff-Hoff“. ZENITH 20:00 Noel Gallagher’s High Flying Birds· Der ehemalige Oasis-Chef füllt auch mit seinen High Flying Birds mittlerweile wieder die größten Hallen der Welt... Supp.: Augustines

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 18:30 Juke & Joy · Business Clubbing im Pacha & 089 Bar AMERICANOS CITY 22:00 2000er Party · Die besten Hits 2000 - 2010 plus Ladies Special BACKSTAGE 22:00 Rockers · Rock’n’Roll, Oldies, Punk, Rock und Ska mit DJ Dragstar. BARSCHWEIN 21:00 Feel The Drums · Minimal, Deep- und Tech-House mit DJ Neji.

MUFFATHALLE 20:00 Philipp Dittberner · ...surfen seit »Wolke 4« auf eben jener von Erfolg zu Erfolg. Ungemein sympathischer Liedermacher-Pop mit dem Charmbolzen Dittberner und seiner Truppe. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Jan Blomqvist & Band · Mit seiner Erfindung des konzertanten Techno hat Blomqvist die Technoszene umgekrempelt. Jetzt schaut der Berliner »Singer/Songwriter« mit Drummer Christian Dammann, Pianist Felix Lehmann und seinem Debütalbum »Remote Control« vorbei. OLYMPIAHALLE 20:00 Mariah Carey · Seit langer Zeit erstmals wieder in Europa auf Tour, Motto: Sweet Sweet Fantasy. Was sonst... PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Stephanie Lottermoser & Band · Die Sängerin und Saxophonistin Stephanie Lottermoser steht für dynamischen und melodiösen Groove Jazz. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Honky Tonk Five · Rock’n’Roll, Rockabilly, Rhythm & Blues, Boogie, Swing, Western Swing und Hillbilly. SCHWABINGER PODIUM 20:00 Boarisch Krem · Rockmusik STADTHALLE GERMERING 20:00 The Funny Valentines · »Flyin‘ High« - Das Vocalquartett begeistert mit Swing und Jazz aus den 40er Jahren. STROM 21:00 L’aupaire · Der hochsympathische Singer/

REITHALLE 10:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Der kleine Schornsteinfeger · Kinderoper von Benjamin Britten & E.J. Crozier (ab 6) RESIDENZTHEATER 19:00 Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg · Nach Jaroslav Hašek SCHAUBURG 18:30 20.000 Meilen unter den Meeren · Nach Jules Verne. R: Taison Heiß/Thorsten Krohn BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Jump! · Mit dem »Odyssey Dance Theatre« (USA). C: Derryl Yeager. • Die einzigartige Tanzshow bietet eine Vielzahl von Tanzstilen und Techniken. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Eines langen Tages Reise in die Nacht · Von Eugene O’Neill. R: Roberto Ciulli. Gastspiel »Theater an der Ruhr«. • Drogen, Lügen, Verrat, Verdrängung. Ein Drama von den leidvollen Abhängigkeiten in einer Familie.

EVERGREEN 20:00 Alle lieben Discofox · Kostenloser Fox oder Boogie Tanzkurs im wöchentlichem Wechsel mit anschließender Party.

HELENE DISCO 22:00 POW! · Der neue schräge Donnerstag für die Superhelden der Nacht, hilft nachweislich gegen Deadly Boredom und Mono-Tony.

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. SUBSTANZ 21:00 Feed Your Head · Prog-Psychedelic-RockNight mit DJ Skurril. SÜDSTADT 21:00 Frankit’s Dark Night · Dark Wave, Post Punk und Dunkelbuntes TUMULT 20:00 Radioactive Rumble · From Rockabilly to Surf mit DJ Lackschuh Dieter. VALENTIN STÜBERL 21:00 Tante Alex & Opa Philip · Elektr. Tanzmusik X-CESS 21:00 The 90ies Rock Show · Grunge, Crossover, Ska-Punk, Nu-Metal

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

GALLI THEATER 20:00 Belladonna – Wie soll die Frau sein · Verwandlungsspiel von Johannes Galli GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste En Route · Tanzperformance von Odd Susie MARIONETTENTH. KL. SPIEL 20:00 Wal de Mar und die Wasserköpfe · Lustspiel für Stabfiguren, Handpuppen MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel · Von Kay Pollak PASINGER FABRIK 20:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling · Ein irrwitziges Singspiel PEPPER THEATER 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht · 3 Akte mit dem »BayArt Volkstheater« RATIONALTHEATER 20:00 Almas Gemelas / Seelenverwandt · Teil 2 der Trilogie Eduardo Rovner TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. TEAMTHEATER 20:00 Requiem für Lucas · Psychodrama THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia? · Tragikomödie von Edward Albee VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Die Stühle · Farce von Eugène Ionesco BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier

HOCHSCHULE MUSIK 18:00 hackbrett and more 2 · Hackbrett-Novitäten der Hochschule für Musik. 20:00 Konzert: Flöte · Klasse Prof. Lieberknecht

KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah · Krist und Münch

STEPHANUSKIRCHE 19:30 Nymphenburger Kantatenchor · Instrumente raus und fröhlich losgesungen - der Chor lädt zum gemeinsamen Musizieren.

FRAUNHOFER 20:30 Stephan Zinner · »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik HEPPEL & ETTLICH 20:00 Premiere Dominik Herzog · »ICH hab’ Recht!« KLEINES THEATER HAAR 19:00 SeelenArt zu Gast Herbert & Schnipsi · »Juchhu, glei schmeißts uns wieder!«. Kracherte Ehenummern, absurder Humor, tolle Lieder und dazwischen die leiseren Momente von Deutschlands bekanntestes Komödianten-Ehepaar Claudia Schlenger und Hanns Meilhamer. KULTURHAUS MILBERTSH. 20:00 MonacoBagage · »Alles, außer Kontrolle«. Das Beste aus 12 Jahren Musikcomedy. • Die vier Münchner spielen in ihrem mit neuen Krachern gespickten Best of ihre Stärken aus. Unerreicht, einzigartig, sehenswert. LACH & SCHIESS 20:00 Mr. Harry Kulzer & Herr Wolfram Winkel · »2 Männer : 1 Gedanke«. Musikkabarett LUSTSPIELHAUS 20:00 Wilfried Schmickler · »Das Letzte«. Politisches Kabarett der Spitzenklasse. MONIS BRETTL 20:00 Franziska Wanninger · »AHOIbe – Guad is guad gnua«. Mundart-Comedy. • Entlarvt werden Bissigkeiten der Gesellschaft, die sich mit finsteren Seilschaften aneinander kettet. SCHLACHTHOF 20:00 Kay Ray · »YOLO!«. Ein zügelloser Abend 20:00 Stani · »Wir hatten ja nix«. Ein kabarettistisch retrospektiver Blick nach vorn

VEREINSHEIM 19:30 Mü-Premiere FiL · »Die Verschiedenheit der Dinge«

GASTEIG KONZERTSAAL 9:00 Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2016 · Die Wettbewebsfächer Klavier, Instrumentalduo und Schlagzeug der Hochschule für Musik.

RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade · Die Residenz Solisten spielen in wöchentlich wechselnden Besetzungen Werke aus Barock und Wiener Klassik. Buchbar mit Residenzführung / Bieroder Weinprobe / Gänge-Menü.

DREHLEIER 20:00 Tom Kreß · »G’schafft«. Kabarett am Gipfel

THEATER-PLATZ 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Passauer Saudiandln · »De Männer habns guad!«. Mundartliches Gut

FLEX 21:00 Fools For Fun · Garage und Punkrock, Classics und Progressive mit DJ Olaf. HARRY KLEIN 23:00 Tuesday Slump meets Marry Klein · Elektro mit Marcella, Essika, P-T2 und VJ 2 Spin

Ungeniert. Unzensiert. Improvisiert. Wie immer nach Vorgaben des Publikums.

STADTHALLE ERDING 20:00 Stephan Bauer · »Warum Heiraten? Leasing tut’s auch!«. Kabarett-Comedy.• Der Ex-Single ist unter der Haube: Ein schonungsloses, treffsicheres Programm über Minderwertigkeitskomplexe und Generationskonflikte.

DIE REGISTRATUR 21:00 Maxi Pospisil · Elektro und mehr mit Maxi.

SALSA CUBA CLUB 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich.

MISTER B’S 21:00 Standards & Covers · Mit dem Jazz-Duo Conny Merrit (voc) und Chris Zelter (g).

PRINZREGENTENTH. 19:30 BallettFestwoche Das Triadische Ballett / La Sacre du printemps · Ballette von Bohner und Wigman

CRASH 20:00 Ladies Night · Freier Eintritt für Mädels von 20 bis 1 Uhr - Happy Hour all Night long

ROTE SONNE 23:00 Grenzfrequenz · Elektro mit Chris Schwarzwälder, 959er und Curtis Newton.

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 maxxOut · Pop, Rock, Funk, Soul

BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Christian Elsässer · Für sein Jazz Orchester hat der Komponist und Pianist eine handverlesene Band zusammengestellt, die sowohl durch ihre herausragenden Solisten wie auch durch ihr ausdrucksstarkes Ensemblespiel glänzt.

WIRTSH. AM ROSENGARTEN 20:00 Die reifen Früchtchen · Barbershop-Musik: Jazz, Swing und Pop mit bayerischen Mundarttexten und vierstimmigen Harmonien.

PIMPERNEL 23:00 Deep Down Dave · Elektrotanzmusik

BAR GABANYI 20:30 Charlee Quest · Hochkarätige Soulmusik trifft auf lateinamerikanischen Charme und coole R&B-Grooves. Begleitet wird Quest von The Backbeat Lovers.

BOSCO GAUTING 20:00 ausverkauft Quadro Nuevo · Tango!

CUVILLIÉS-THEATER 19:00 Albert Herring · Oper von B. Britten

PACHA 18:30 Juke & Joy · Afterwork-Clubbing mit Buffet, Welcome Drink und Ibiza House.

BACKSTAGE WERK 20:00 Subway To Sally · Neon Akustik-Tour: Düster-aufbrausender Folk-Metal-Crossover aus Berlin mit Dudelsack, Geige, Mandoline und Schalmei.

CIRCUS KRONE 20:00 Ballet Revolución · Die neue Show

WEIN FELDMANN 20:00 Susan Swings · Jazz und Swing

MILCH+BAR 22:00 Milchbar90 · Die Hits der Neunziger mit DJ Gigi Smart u.a.

BACKSTAGE HALLE 20:00 Gorguts · Metal, was sonst . . . dabei sind: Psycroptic, Dysrhythmia, Nero Di Marte

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Friedensbühne Song Parnass Roland Hefter · Der Waldperlacher Musikkabarettist, Schauspieler und Liedermacher persifliert das wahre bayerische Leben mit Songs, spontanen Ansagen und Geschichten. AUGUSTINUM NEUFRIEDENH. 19:00 Bühnenpolka · »Die Klassiker«. Das Beste was Improvisationstheater zu bieten hat.

WIRTSH. AM ROSENGARTEN 20:00 Die reifen Früchtchen · »Corpulent Identity« ... und was uns sonst so in die Quere kommt. • Barbershop mit bairischen Texten.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

BUCH & CAFE LENTNER 20:00 Jörg Böhm · »Moffenkind: Kreuzfahrtkrimi«. Lesung des heute Jörg Henn heißenden Journalisten: Eine Schifffahrt wird zur gefährlichen Reise in die Vergangenheit. CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 18:30 3. Internat. Jugendliteratur-Festival Pullach Bettina Brumme & Beatrix Gurian · XXThriller-Lesung: »Schmetterlingsschrei« und »Nixenrache«. Moderation: Laetitia Rieger. EINE-WELT-HAUS 19:30 Jan Böttcher · »Y«. Lesung aus seinem neuen Roman über eine Liebe zwischen Nord und Süd, Heimat und Fremde, Schicksal und Selbstbestimmung. Moderation: Judith Heitkamp (BR). KAMMER 1 20:00 Maxim Biller · »Biografie«. Gespräch des preisgekrönten Autors über seinen neuen Roman. Es liest: Schauspieler Thomas Schmauser. Mod.: Adam Soboczynski (Die Zeit). • Die Geschichte zweier jüdischer Freunde, die in eine groteske Erpressungs- & Entführungsstory globalen Ausmaßes verstrickt werden. LEHMKUHL 20:00 Marjana Gaponenko · »Das letzte Rennen«. Die Adelbert-von-Chamisso-Preisträgerin 2013 liest aus ihrem neuen, schwarzhumorigen Roman vom bösen Erwachen eines modernen Taugenichts. LITERATURHAUS 20:00 Karen Duve · »Macht«. Lesung der preisgekrönten Autorin aus ihrer ebenso finsteren Liebes- wie unterhaltsamen Weltuntergangsgeschichte. Moderation: Bascha Mika (Frankfurter Rundschau). In der Reihe Frauen (und Männer). STRAGULA 19:00 Fridolin Schley · »Die Ungesichter«. Buchpräsentation des Münchner Autors über die Odyssee einer jungen Somalierin aus der Heimat und den Verlust ihrer Kindheit. Moderation: Christine Auerbach.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Kurze Geschichte der Zukünfte – als Menschheitsdämmerung · Karl Marx, Martin Heidegger und das Anthropozän. Ein Vortrag von Hans Ulrich Gumbrecht in der Reihe »Wo ist die Zukunft geblieben?«. ALPINES MUSEUM 19:00 Benefizabend · Zum Jahrestag des großen www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:05 Seite 2

TANZEN >> Erdbebens in Nepal zugunsten der Betroffenen. Vortrag, Film Fotos mit Franz Binder und Konzert sowie traditionelle buddhistische Ritualgesänge mit Lama Tenzin. ARCHÄOLOG. SAMMLUNG 19:00 Tendenzen der Museumsarchitektur heute · Vortrag von Prof. Andreas Lepik. (Foyer) ARCHITEKTURGALERIE 19:00 2:1 Perfect Scale · Diskussion mit den Architekten Schulz und Schulz, Andreas Meck, dem Fotografen Stefan Müller u.a. im Rahmen der Ausstellungseröffnung »Schulz und Schulz mit Stefan Müller: 2:1 Perfect Scale«. ASZ THALKIRCHEN 18:30 Fritz Bauer – Tod auf Raten · Von Ilona Ziok. BRD 2009. • Dokumentation über den Juristen, der in den 60er Jahren NS-Verbrecher vor Gericht brachte. Als Staatsanwalt rehabilitierte er die Attentäter vom 20. Juli 1944. In der Themenreihe »Pflicht zum Widerstand« von Bündnis 90/Grüne zu Alltagsrassismus. AUGUSTINUM NORD 19:00 Cycling Eurasia · Mit dem Fahrrad quer durch Europa und Asien. Reisereportage mit Stephan Schreckenbach. (Theatersaal) BMW WELT 14:00 Das Neue Arbeiten DNA · Drehscheibe, Labor und Initiative für zukünftige Unternehmen, Organisationen und ihre Mitarbeiter mit dem Ziel, Lebenskonzepte des Einzelnen und unternehmerische Wirtschaftlichkeit gleichzeitig möglich zu machen. Eine Interaktion mit 50 Speakern und Experten. (www.dasneuearbeitendna.com) BUCHHANDL. ISARFLIMMERN 20:00 Wir machen das · Buchhandlung als Begegnungsort – meet your Neighbours. Autor*innen und Lektor*innen stellen einmal im Monat in einer anderen Buchhandlung Menschen vor, die auf der Flucht nach München gekommen sind. Dazu gibt’s Geschichten, Filme und Lesungen, heute mit Autor Björn Bicker (München) und der Dramaturgin und Performerin Rania Mleihi (Damaskus). EINE-WELT-HAUS 19:00 Esperanto mit Freunden · Internacia rondo. (Weltwirtschaft) ENGLISCHER GARTEN 19:00 Lederhosentraining · Training mit dem eigenen Körpergewicht für die optimale Lederhosen- bzw. Dirndlfigur. Mit Sportkleidung, keine Umkleiden vor Ort! (April-Okt jew. Mo & Do; Treffpunkt: Eisbachwelle) ESOTER. BUCHLADEN 19:30 Kenia – mit Leib und Seele erleben · Infoabend zur Seminarreise mit Irmgard Wutte und Susanne Hirsch. FLO* 19:00 Tischtennis Thursday · Immer donnerstags Ping-Pong und andere Aktionen des TAM TAM-Künstlernetzwerks. GALERIE GEDOK MUC 17:00 Let Go_d Things Happen · Conceptual Art in Progress. Ausgestellt werden Überlegungen, Konzepte, Gedanken und Möglichkeiten. Gesprächsrunde mit Michaela Rotsch. GASTEIG 10:00 Philosophie aktuell · Philosophische Fragen anhand von Problemen des Alltags erörtern mit Dr. Xaver Brenner. (EG, R. 0.115) 15:30 Casanova · Von Lasse Hallström. USA 2005. Mit Heath Ledger, Sienna Miller, Jeremy Irons u.a. • Eine selbstironische romantische Komödie über den venezianischen Frauenliebhaber und Verführungskünstler. LiteraKino – Biopics. (Bibliothek, AV-Studio) 18:00 #WhatsDepp Hate Speech, Shitstorm, Cybermobbing · Aktuelle Phänomene und Begebenheiten aus journalistischer, soziopolitologischer und psychologischer Sicht. Medien(kompetenz)woche für Jugendliche, Eltern & Interessierte #WhatsDepp. (Bibliothek, Ebene 1.1) 18:00 Blutdruck senken ohne Medikamente · Ein Vortrag von Dr. med. Diethmar H. Antoni (EG, Raum 0.111) 18:00 Das Selbstwertgefühl · »Entstehung, Verletzung und Kompromisse«. Ein Vortrag von Joachim Vieregge. (EG, Raum 0.115) 18:00 Äthiopien · »Kultur- und Bergland am Horn von Afrika«. Ein Diavortrag von Dr. Klaus Dürrich. (EG, Raum 0.117) 20:00 Ellora – hinduistische Höhlentempel · »Und UNESCO-Weltkulturerbe«. Ein Vortrag von Volker Hennig, M.A. (EG, Raum 0.117) 20:00 Green Visions Slow Food Story (OmU) Von Stefano Sardo. I/IRL 2013. • Eine Dokumentation über die aufstrebende Gegenbewegung zu den üblichen Fast-Food-Gewohnheiten anhand des Slow-Food-Gründers Carlo Petrini. Anschl. Diskussion mit Markus Hahnel oder Rupert Ebner (Slow Food München). (Bibliothek, Vortragssaal) 20:00 Sprache(n) lernen · »Einführung in die Sprachpsychologie«. Ein Vortrag von Dr. Barbara Knab. (EG, Raum 0.111) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung · Persönliche Beratung zu Patientenrechten, Ärztepflichten, Kassenleistungen, Behandlungskosten, Betreuungs- & Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, gesetzlichen Neuregewww.in-muenchen.de

lungen u.a. Jeweils Mo/Mi-Fr. HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS 15:00 Erzählcafé · Dr. Renate von Walter im Gespräch mit Günter Heß, gebürtig aus Liegnitz/Schlesien, langjähriger Toningenieur beim Bayerischen Rundfunk und . (Zum Alten Bezirksamt) HAUS INTERNATIONAL 19:30 Satsang mit Samarpan · Gespräche über das Erwachen und den inneren Frieden. Info-T. 0700 726 277 26. HIMMELSGRÜN 16:00 Donnerstagsatelier · Freies Malen im Offenen Atelier. JIZ 16:00 Jugend-Schuldnerberatung · Für junge Leute bis 25 J., die Finanzprobleme haben. 17:00 Raus von zu Haus!? · Beratung für junge Leute, die im Ausland aktiv werden wollen. Jd. Do. KOFRA E.V. 19:30 Der Kampf gegen Sexkauf in Spanien · Ein Vortrag von Choncha Hurtado. KULTURPAVILLON 19:00 Geschichte der Karikatur · Von Daumier bis Charlie Hebdo. Ein Vortrag von Michael Heininger im Rahmen seiner Ausstellung »Raritäten«. KULTURZENTRUM 2411 19:00 Zeitkapsel Hasenbergl 1960-2016 · Einführung der Künstlerin Pia Lanzinger zum geplanten Kunstprojekt bei dem wichtige, einschneidende Daten für die Stadtteilbewohner gesammelt werden. Präsentation und Gedankenaustausch. LMU 18:00 afk M94.5 & afk tv Infoveranstaltung · »Hereinspaziert, hereinspaziert – hier geht’s zu den Medien«. Informationen zu den crossmedialen Aus- und Fortbildungen bei Radio afk M94.5 und afk tv für Schüler*innen und Studierende. (Raum M018) PRAXIS SINDERAU 19:00 Mit der Kraft der Natur zu mehr Resilienz · Auf natürliche Art gesund, gelassen und leistungsfreudig leben. Erlebnisvortrag. SABEL SCHULEN 18:00 Infoabend zur Weiterbildung · Technische Berufe, staatl. geprüfter Betriebswirt, IHK Aus- und Weiterbildungen sowie IHKUmschulungen zum IT-Kaufmann/frau u.a. SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Die klassischen Rezepturen in der TCM · Der Erfahrungsschatz des alten China. Ein Vortrag von TCM-Apotheker Zhi Li. SENIORENBÖRSE 10:30 Kultur gemeinsam erleben · Offene Senioren-Gruppe für Veranstaltungsbesuche. STADTBIBL. FÜRSTENRIED 19:00 kurz&gut Kuba zwischen Wandel und Wirklichkeit · Vortrag der MVHS mit Dr. Tanja Gouda. STADTHALLE GERMERING 20:00 Im Dampflokparadies China unterwegs · Reisen abseits ausgetretener Touristenpfade. Live-Reportage mit Michael Bleckmann. (BlackBox) VERKEHRSZENTRUM 18:30 Der Wendler BMW · Ein Forschungsprojekt zur Restaurierung. Vortrag von Annemie Danz und Marisa Pamplona Bartsch u.a.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München · Führung zu den unheimlichsten Plätzen der Stadt mit Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treff: Hauptportal) KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 München geheim · Führung zu verborgenen riesigen Gärten & mit dem PaternosterAufzug zum Ausblick auf ganz München mit Martin Schmitt-Bredow, T. 0176-963 300 29. (Treffpunkt: Torbogen) MARIENPLATZ 11:30 Altmünchner Spaziergang · Die Sehenswürdigkeiten der Altstadt und Eigentümlichkeiten ihrer Einwohner. Eine Führung mit Münchner Stadtschreier, T. 0151-184 075 04. (Treffpunkt: Mariensäule) ODEONSPLATZ 11:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke · …auf München mit gastronomischem Ambiente. Eine Führung mit Martin SchmittBredow, T. 0176-963 300 29. MVV-Ticket erforderlich. (Treffpunkt: Eingang Hofgarten) SENDLINGER TOR 20:00 Mit dem Henker zum letzten Gang · Scharfrichter Meister Bernwart und sein Weib Magdalena zeigen Orte, an denen die zum Tode Verdammten ihr Leben aushauchten. Führung mit Münchner Stadtschreier, T. 0151-184 075 04. (Treffpunkt: Torbogen)

FERNSEHEN ARD

18:50 20:15 21:45 23:30 20:15 1:55

In aller Freundschaft; 20:00 Tagesschau Zorn – Wie sie töten · Krimireihe Monitor; Tagesthemen; 22:45 extra 3 Olaf verbessert die Welt; Nachtmagazin Zorn – Wie sie töten · Krimireihe Hakan Nesser: Der unglückliche Mörder · Fernsehfilm von Daniel Lind Lagerlöf mit Sven Wollter, Eva Rexed, Peter Andersson.

Der pensionierte Kriminaler ermittelt im Mordfall an einem Haftentlassenen.

ZDF

19:00 heute; 19:25 Notruf Hafenkante 20:15 Lena Lorenz – Spurlos verschwunden · Von Thomas Jauch. BRD 2016. Mit Patricia Aulitzky, Eva Mattes, Fred Stillkrauth u.a. Drama: Als ein Neugeborenes entführt wird, muss sich Hebame Lena in besonderer Weise um die Eltern kümmern. 21:45 heute-journal; 22:15 maybrit illner 23:15 Markus Lanz · Talkshow; 0:30 heute+ 0:45 Der Jäger · Krimi; 1:30 Lewis · Krimi

BR

19:00 20:15 21:45 22:30 23:15 23:45 0:45

mehr:wert; 19:30 Dahoam is Dahoam quer; 21:00 SchleichFernsehen Rundschau; 22:00 Capriccio · Kultur Vereinsheim Schwabing · Unterhaltung Woidboyz on the Road · Reportage Puls · Kultur; 0:15 Startrampe Earth, Wind & Fire Experience · Konzert

ORF 2

20:15 Wahl 16 · Politik; 22:50 Zeit im Bild 23:20 Menschen & Mächte Spezial · Doku-Reihe 0:05 Die Liebe ein Traum · Von Xaver Schwarzenberger. Ö/BRD 2007. Mit Florian David Fritz, Stefanie Dvorak u.a. Eine Komödie über ein Pärchen, das sich zwölf Jahre lang findet und wieder trennt.

SAT 1

18:00 In Gefahr – Ein verhängnisvoller Moment 20:15 Criminal Minds; 23:05 Profiling Paris 0:15 Criminal Minds; 2:40 Profiling Paris

RTL

19:40 20:15 23:10 0:30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Alarm für Cobra 11; 22:15 Nikola Ritas Welt; 0:00 Nachtjournal Alarm für Cobra 11 · Zwei Folgen

PRO 7

18:10 20:15 22:30 23:30 1:15

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Germany’s Next Topmodel · Casting red! Stars, Lifestyle & More · Magazin Two and a Half Men · Sitcom Are Your There, Chelsea? · Sitcom

WDR

20:15 Tatort: Im Netz der Lügen · Von Patrick Winczewski. BRD 2011. Mit Eva Mattes, Sebastian Bezzel, Justine Hauer u.a. Eine vermeindliche Notwehr entpuppt sich als komplizierter Mordfall. 21:45 WDR aktuell; 22:10 frauTV · Magazin 22:40 Menschen hautnah · Dokumentar-Reihe 23:25 Nach dem Seitensprung · Dokumentation 23:55 Immer zugedröhnt: Abhängige Kinder 0:25 Hier und Heute; 1:00 Domian; Lokalzeit

NDR

19:30 20:15 21:00 22:00

NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau Portugals wilder Norden · Dokumentation El Hierro: Insel am Ende der Welt Einfach Rosa Die Hochzeitsplanerin · Von Holger Haase. BRD 2015. Mit Alexandra Nadel, Sara Fazilat, Petra Kelling u.a. Herz-Schmerz-Verwirrungen über eine Hochzeitsplanerin und ihre eher schwierige Kundschaft. 23:30 Cuckoo · Comedy; 0:00 Ladies Night

ASZ SCHWABING-WEST

Hiltenspergerstr. 76 · T. 300 076 60 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4./Do 5.5. 14:30 - 16:30 Tanztee · Zu bekannten Melodien das Tanzbein schwingen, mit Kaffee und Kuchen.

AUGUSTINUM NEUFRIEDENHEIM

Stiftsbogen 74 · T. 709 60 Mo 25.4. 15:00 Darf ich bitten? · Monatlicher Tanztee mit der Live-Band Swingalong. (Restaurant)

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

Züricher Str. 35 · T. 767 032 58 So 17.4. 15:00 - 17:30 Tanz am Sonntagnachmittag · Die Tanzkapelle Evergreen Serenaders spielt Foxtrott, Walzer, ChaCha, Rumba und mehr. So 17.4. 15:00 Tanztee · Standard und Latin mit der Tanzkapelle: Die Evergreen Serenaders spielen Foxtrott, Walzer, ChaCha, Rumba u.a. in angenehmer Lautstärke. Fr 22.4. 18:00 Tanz in den Mai · Volkstanzaufführungen mit verschiedenen Gruppen der Städt. Singund Musikschule und anschließend traditioneller Volkstanz mit Tanzmeister Heini Zapf und Josef Zapfs »Klarinettenmusi«. Moderation: Christa Jovanovic. Für Anfänger und Profis, Tracht- oder Jeansträger. Karten-T. 767 032 58.

CIRCULO

Rosenheimer Str. 139 · T. 494 888 Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 21:00 - 23:59 Gesellschaftstanzparty · Party ab 21:00; vorher ab 20:00 Übungsparty für Anfänger und Fortgeschrittene. Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 21:15 Discofoxparty · Tanzparty Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 22:00 La Nuit Douce · Zouk-Kizomba-Party Sa 16.4./Sa 23.4./Sa 30.4./Sa 7.5. 20:00 3 Area Party · Area 1: Salsa cubana Ab 20:00 Rueda, ab 21:30 Salsa Party mit DJ, 20:15 Bachata oder Kizomba Schnupperkurs, 21:00 Salsa Schnupperkurs. Area 2: Bachata Lounge mit DJ Daniel (ab 21:00), Area 3: Salsa NY/Mambo/Latino Party (ab 21:00) So 17.4./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 19:00 - 22:00 Gesellschaftstanz-Übungsparty · Üben einzelner Tänze Di 19.4./Di 26.4./Di 3.5./Di 10.5. 21:00 Salsa-Party · Salsa cubana mit Haus-DJ.

Walzer, Cha Cha, Discofox

Tanzparty

freitags ab 2000

3SAT

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Schöne neue Gentechnik · Dokumentation scobel; 22:00 Weltjournal: Kenia Ein fürsorglicher Sohn · Von Werner Herzog. USA 2008. Mit Michael Shannon, Willem Dafoe, Chloë Sevigny u.a. Ein Thrillerdrama über die Wesensveränderung eines jungen Mannes, der seine Mutter mit dem Schwert erschlagen hat. 23:55 10 vor 10; 0:20 Rundschau · Magazin

Rosenheimer Str. 139

19:20 20:15 21:00 22:30

ARTE

20:15 Eine Frau an der Front · Miniserie 23:00 Solness · Theaterstück von Michael Klette mit Thomas Sarbacher, Robert Stadlober. 0:25 Die Bartholomäusnacht · Von Patrice Chéreau. F 1994. Mit Isabelle Adjani, Daniel Auteuil, Vincent Perez u.a. Ein gewaltiges Kostümdrama der Leidenschaften zur Zeit der Religionskriege zwischen Katholiken und Protestanten im Frankreich des Jahres 1572.

ZDF NEO

20:15 22:30 23:45 0:40

The Interceptor; 22:00 heute-show Neo Magazin Royale; 23:15 Kessler ist Blockbustaz; 0:15 Im Knast · Sitcom Neo Magazin Royale; 1:25 Mann, Sieber!

KABEL 1

20:15 Werner – Volles Rooäää!! · Von Gerd Hahn. BRD 1999. Zweiradartistiker Werner kachelt wieder – vollanimiert und bölkstoffgetränkt. 21:50 Tage des Donners · Von Tony Scott. USA 1990. Mit Tom Cruise, Robert Duvall u.a. Ein fanatischer Rennfahrer mit eingebauten Bleifuß liefert sich actionreiche Drehzahlduelle. 23:55 Werner (siehe 20:15 Uhr) 1:25 Tage des Donners (siehe 21:50 Uhr)

VOX

20:15 Der Teufel trägt Prada · Von David Frankel. USA 2006. Mit Meryl Streep, Anne Hathaway, Stanley Tucci u.a. Das überaus vergnügliche Zusammentreffen einer überkandidelten, tyrannischen Chefin eines New Yorker Modemagazins mit ihrer neuen Assistentin, der sie mehr verdankt als sie zugibt. 0:50 Der Teufel trägt Prada (siehe 20:15 Uhr)

RADIOTIPPS 19:00 Ökomagazin Rainbow; 20:00 Leib und Seele; 21:00 Schwules Magazin: Uferlos u.a.; 22:10 Club Latino (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2)

(Eingang Friedenstraße)

www.circulo.de einfach miteinander tanzen

DANCE TERMINAL ONE

Adolf-Kolping-Straße 10 · T. 550 20 55 Do 14.4./Mo 18.4. - Do 21.4./Mo 25.4. - Do 28.4./Mo 2.5. - Do 5.5./Mo 9.5. - Mi 11.5. 18:00 22:00, Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 18:00 20:30, Sa 16.4./Sa 23.4./Sa 30.4./Sa 7.5. 15:30 - 20:00, So 17.4./So 24.4./So 1.5. 15:30 - 18:00 Open Floor · Offene Tanzparty für alle auf 200 Quadratmetern Tanzfläche.

EL ROJO

Lachnerstr. 38 · T. 0160 964 543 56 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4./Do 5.5. 21:00 - 23:59 Milonga – Tango Argentino · Tangoparty in gemütlicher, stimmungsvoller Atmosphäre. Ab 20:00 Uhr Tango Argentino Practica: Übungsabend mit Tipps und Hilfestellungen. So 1.5. 17:00 - 17:45 Tango Argentino Schnupperkurs · Für Singles und Paare, ohne Vorkenntnisse. Mit Christina und Alexander.

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Mi 27.4. 18:00 Tanz mal wieder · Bayerische Tänze lernen mit Studierenden des Volksmusikseminars der Hochschule für Musik und Theater. Ltg: Simone Lautenschlager. (EG Raum 0103)

HOFBRÄUHAUS

Platzl 9 · T. 290 136 100 Fr 15.4. 19:30 - 23:00 Münchner Tanzboden · Dreher, Polka, Boarische, Walzer & einfache Figurentänze mit Livemusik und erfahrenen Tanzmeistern. Auch ohne Vorkenntnisse. (www.muenchen.de/volkskultur, Erkerzimmer 2.OG)

KULTURHAUS NEUPERLACH

Hanns-Seidel-Platz 1 · T. 638 918 43 Sa 7.5. 20:00 - 23:00 Tanz im Kulturhaus · Tanzmusik der 3060er Jahre in angenehmer Lautstärke mit dem »East West Swing Sextett«, Standard & Latein. Zum Zuhören und Tanzen.

KULTURZENTRUM 2411

Blodigstr. 4, 3.OG · T. 890 594 25 Fr 29.4. 20:00 Tanzabend · Standard und Latein zu Evergreens mit DJ Manfred Göb.

MAX-EMANUELBRAUEREI

Adalbertstr. 33 · T. 271 51 58 Mo 18.4./Mo 25.4./Mo 2.5./Mo 9.5. 19:30 - 22:30 M.JIVE · Partyabend mit Jol und Agnieszka, 19:30 Anfängerstunde. (www.mjive.de) Di 19.4./Di 26.4./Di 3.5./Di 10.5. 20:00 Tango Argentino · Party, 1. Stunde Kurs.

MOHR-VILLA

Situlistr. 73-75 · T. 324 32 64 Sa 16.4. - Sa 23.4. Die Mohr-Villa tanzt · Tanzwerkstätten und Clubs in der Mohr-Villa kennenlernen: Flamenco, Ballett, Kindertanz, Boogie Woogie, Tanz durch die Jahrhunderte, American Tribal Style, Gesellschaftstanz u.a. (16.-23.4., Programm: www.mohr-villa.de)

RATTLESNAKE SALOON

Schneeglöckchenstr. 91 · T. 150 40 35 Di 3.5. 20:00 Yellow Boogie Dancers · Boogie-Party mit Verlosung, jeden 1. Di im Monat.

SALSA CUBA CLUB

Landsberger Str. 14-18 · T. 0179 545 63 22 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4./Do 5.5. 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich. Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 21:30 Salsa Cubana · Tanzparty

SCHIESSSTÄTTE ALLACH

Servetstr. 1 · T. 189 229 14 Sa 30.4. 20:00 Bal Renaissance – Danse Medievale · Tänze aus Mittelalter und Renaissance mit dem Duo »Okzitanis« für Freunde des historischen Tanzes und interessierte Neulinge. Mit Tanzanleitung und historischem Mahl. (www.bal-renaissance.de)

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 So 17.4./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 18:00 - 22:30 Tango Argentino · Ab 19:15 Tangoball für alle, Singles und Anfänger willkommen. 18:00 Anfängerkurs, 18:30 Fortgeschrittenen-Tanzkurs bei Fabián und Michaela.

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 So 8.5. 15:00 - 18:30 Tango-Café · Tanzen & Üben mit TangoLehrerin Marina Jablonski. Ab 14:00 CaféBetrieb.

STUDIO TANZBRASIL

Fraunhoferstr. 23, Rgb. · T. 121 623 11 Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 18:00 - 21:00 AfroBrasil & Samba · Tanzabend – 18:00 Anfänger und 19:30 Mittelstufe. Mo 18.4./Mo 25.4. 18:30 - 21:30 Afrobrasil & Samba – Candomblé · 18:30 Anfänger, 20:00 Candomblé.

TANZSCHULE PETIT PALAIS

Schwanthalerstr. 22 · T. 600 320 80 Sa 16.4./Sa 23.4./Sa 30.4./Sa 7.5. 20:00 23:59, Di 19.4./Di 26.4./Di 3.5. 18:30 - 21:30 Tanzparty · Standard und Latein für jeden. Mi 20.4./Mi 27.4./Mi 4.5.14:00 - 17:00 Seniorentanz · Mit Kaffee und Kuchen.

TANZSCHULE SENNENBOGEN

Karlstr. 44 · T. 555 800 Mo 18.4./Mi 20.4./Mo 25.4./Mi 27.4./Mo 2.5./Mi 4.5./Mo 9.5./Mi 11.5. 19:15 - 22:30 M-Jive · Modern Jive Tanzabend mit Mike und Agnieszka, 19:30 Anfängerstunde, Einstieg jederzeit mit oder ohne Partner*in. Sa 23.4. 20:00 MJive Ü30 Tanzparty · Modern Jive Schnupperstunde für Freunde, Quereinsteiger und Interessierte. Freestyle ab 20:45.

VINTAGE CLUB

Sonnenstr. 12, Rgb. · T. 543 441 50 Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Fr 6.5. 22:00 - 2:30 Milonga für Aficionados · Tangoparty mit TANGO maldito. So 17.4./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 16:00 - 21:00 TangoCafé – Milonga · Tango Argentino mit Übungsbereich für Anfänger, Experimentierfreudige und Eltern mit Kindern. 15:15-16:00: Tango Argentino für Anfänger. So 17.4./So 24.4./So 1.5./So 8.5. 20:15 mit DJ Willy Fifties Record Hop · Rock’n’Roll, Boogie & Swing mit DJ Chuck Herrmann und Gast-DJs.

WIRTSHAUS MÜNCHNER TRAM

Lauensteinstr. 9 · T. 689 063 00 So 17.4. 14:30 Tanztee · Ü40/Ü50-Tanzparty mit Livemusik

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL

Brudermühlstr. 2 · T. 772 121 Fr 15.4./Fr 22.4./Fr 29.4./Sa 7.5. 20:00 Gaggi’s Tanzparty · Rock’n’Roll & Boogie Woogie, ChaCha der 50er & 60er Jahre für Jung & Alt in Fifties Record Hop Swing. IN 8 / 2016

49


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:06 Seite 3

FREITAG 15. April >> FEIERWERK ORANGEHOUSE 20:00 Munich Songsmith· Singer/Songwriter, Americana und Folk mit den drei Bands: No Snakes In Heaven, Carina May und Markus Rill & The Troublemakers FESTZELT PUCHHEIM 18:00 The Clash Of The Music Generations· Die beiden Siegerbands des Nachwuchswettbewerbs Himmel, Arsch & Zwirn und The Blue Grands zeigen warum sie gewonnen haben. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 Auf Bewährung· Punkrock. Special Guest: Projekt Schwarz Rot, Harry Gump 21:30 Le Fabrique· Jazz-Session im Café mit dem Gitarristen Philipp Rospleszcz und/oder dem Pianisten Sebastian Osthold. HIDE OUT 21:00 Captain Knut & The Musical Companion · Ein quirliger Mix aus R&B, Rock, Reggae und Country.

Die ungewöhnlichste Jazz-BigBand der Welt: MONIKA ROSCHER (Ampere)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen (s. Do 14.) 21:00, 23:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 23:30 Der geilste Tag· Von Florian David Fitz. D 2015. Mit Florian David Fitz, Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara u.a. • Eine Tragikomödie über zwei junge Männer, die sich in einem Hospiz kennenlernen und beschließen, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben, bevor sie sterben. FILMMUSEUM 18:30 Zarah Leander Äktenskapsleken –The Marriage Game: Skandal (OmU) · Von Ragnar Hylten-Cavallius. S 1935. Mit Zarah Leander, Gösta Cederlund, Harry Roeck Hansen u.a. • Eine elegante Komödie rund um eine Bildhauerin, ihre Aktmodelle und ihren eifersüchtigen Ehemann. 21:00 Yasujiro Ozu Shukujyo wa nani o wasuretaka –Was hat die Dame vergessen: What Did the Lady Forget? (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1937. Mit Tomio Aoki, Choko Lida, Tatsuo Saito u.a. • Elegante Komödie: Ein Spießbürger schiebt für seine amourösen Abenteuer die Teilnahme am wöchentlichen Golfspiel vor. WERKSTATTKINO 18:15 Akt — 4 Leben ein Akt (2016)· Von Mario Schneider. D 2016. • Ein Dokumentarfilm über vier Aktmodelle. Nackt in einem Raum, in einer Pose verharrend. 20:30 Nightsession· Von Philipp Dettmer. D 2015. • Die Dokumentation begleitet einige Jungs, die nachts auf ihren Skateboards quer durch München brettern. 22:30 This Ain’t California (s. Do 14.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

BACKSTAGE 20:00 Talco· Ska, Punk und Folk mit der wilden Meute aus Italien. BACKSTAGE CLUB 20:00 Shakra· »High Noon«. Schnörkelloser, Riff betonter Hardrock aus der Schweiz. Special Guest: The New Roses, Scavanger BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 maxxOut· Pop, Rock, Funk, Soul BAYER. HOF PIANO BAR 19:00 Andy Lutter & Sharyhan Osman· VocalJazz und -Pop mit der Sängerin Osman und dem Pianisten Lutter. CAFE GRAMSCI 20:00 Prita· Bei der charmanten Singer/Songwriterin aus Australien trifft HipHop auf Soul und Folk auf Pop. CORD CLUB 20:00 Friday Night Live· Singer/Songwriter Open Stage EINE-WELT-HAUS 19:00 Mansa Camio· Djembe-Rhythmen aus Guinea. Mit dabei sind: Abdoulaye Camara & Jeudi Kan FEIERWERK HANSA 39 20:00 Hass· Knackiger Deutsch-Punk aus Marl. Supports: Analkommando, Auf Bewährung, Projekt Schwarz-Rot FEIERWERK KRANHALLE 20:00 The Living· Die unaufhaltsam aufstrebende Indiepopper und Alternative-Rocker aus Erding stellen ihre EP „Open Stories“ vor.

50

IN 8 / 2016

IMPORT EXPORT 21:00 Ted Milton’s Blurt· Hysterisch-chaotischer No Wave-Jazz mit musikalischem Witz und jeder Menge Power. INTERIM 20:00 Impure Minds· Alternativer Rocksound

tralischen Bühnenshow und musikalischem Wagemut zwischen Rock, Pop, Gothic, Klassik und Folk. TECHNIKUM 20:00 Jamie Woon· R’n’B und Soul, reichlich verziert mit elektronischen, jazzigen und folkloristischen Elementen. Eine Ohrenweide, sagt man... VOLKSTHEATER 20:00 ausverkauft Jochen Distelmeyer· „Songs from the bottom“

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 22:00 A bisserl was geht immer· House, Rock, Klassiker 8 BELOW 22:00 Hyper! Hyper!· 90ies Trash Party AMERICANOS CITY 21:00 I’s Party Time· Der legendäre Freitag im Americanos. BACKSTAGE 22:00 Jamaican Thing/Crossing Friday· Munich’s First Reggae Dancehall Club & Crossover, NuMetal, Alternative

JAZZ AM NOCKHERBERG 20:00 United Syncopators· Classic New Orleans Jazz. (im Salvatorkeller)

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Sunset Point· Rock- und Popcovers

KYESO 21:00 Wahnfried· Pop, Rock, Punk & Indie

BACKSTAGE WERKSTATT 22:00 Sweet Soul Music· From Wonder to Wu Tang BARSCHWEIN 21:00 Thank God, It’s Friday· Big Beat, Funky, Disco, House, Mash Up, Partytunes mit DJ Robee. BEACH 38° 21:00 Beach Clubbing· Partysound trifft auf Sunshine Feeling - Sunshine Cooking & Exotic Drinks. Als Special gibt es eine Cocktail Happy Hour von 21 bis 22 Uhr. BOB BEAMAN 23:00 In, Out & Down· Elektro und mehr mit Mind Against und Sascha Sibler CIRCULO 20:00 Circulo Freitag· 20:00: Gesellschaftstanzparty bis 24:00 // 21:15: Discofoxparty CORD CLUB 23:00 Solvane· Elektronische Tanzmusik mit Solvane aka David Kreutzer (Berlin) CRASH 21:00 Crash Freitag· Charts, Classics und Partyrock - Simply the Best from the 60ies to the 90ies DIE REGISTRATUR 21:00 Damnnitsdisco· Minimal House, Disco House etc.

LINDENKELLER FREISING 20:00 Fei Scho· Vier Musikanten zwischen Klassik, Musikkabarett, Weltmusik, Polka, Funk und traditioneller bayerischer Tanzbodenmusik. MISTER B’S 21:00 Conny Merrit & Band· Jazz meets Soul MUFFATHALLE 20:30 ausverkauft Brian Fallon· Der The Gaslight AnthemMusiker gibt mit seinem rockigen Soloprojekt (The Crowes) Vollgas. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Monika Roscher BigBand· Record-Releaseshow: „Of Monsters And Birds“ - Die Gitarristin, Sängerin, Komponistin und Bandleaderin hat ein starkes Album aufgenommen und präsentiert dieses heute live. Jazz meets Indie in Perfektion.

EVERGREEN 21:00 Ü30 Nacht· Mit DJ Rainer Mund, DiscoCharts und Klassiker der Musikgeschichte. FEIERWERK SUNNY RED 23:00 re:duction· Dub, Reggae, Dubstep, Drum & Bass etc. mit Naftali Soundsystem, Basssickly Movements, Ras, Seahorse und Bredda Boost etc.

ROTE SONNE 23:00 Vorsicht Tape!· Elektro mit Philipp von Bergmann, Stenny und Mark Meyer. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music· Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

TUMULT 20:00 Rock this Town· Punk, Ska, Garage, Rockabilly, Stoner mit Mike Moronic, Tom13 und anderen. VALENTIN STÜBERL 21:00 DJ Dano & Kaptain Tropical· Elektronische Tanzmusik X-CESS 22:00 Thank God, It’s Friday!· Partytunes, Funk, House etc.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Anonymous in Love· Das Duo mit Werken von Henry Purcell, Benjamin Britten, William Waton, Markus Roth u.a. GASTEIG BLACK BOX 20:00 Walter Abt & Ensemble Sol-y-Sombra· »Magic Acoustic Guitars«. Grenzgänge zwischen Weltmusik und Klassik. GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Violine· Klasse Dorothea Ebert, Hochschule für Musik. 20:00 Studiokonzert: Jazz-Kontrabass· Klasse Paulo Cardoso, Hochschule für Musik. HOCHSCHULE MUSIK 18:00, 20:00 Konzert: Klavier· Klasse Prof. Antti Siirala 19:00 Hochschulsymphonieorchester· D: Ulrich Nicolai. S: Markus Bellheim (Klavier). • Mozart, »Klavierkonzert in A-Dur« und Bruckner, »Symphonie Nr. 7«. ) KUPFERH. PLANEGG 20:00 Talich Quartett & Dinis Schemann· Werke von Brahms u.a. Kupferhaus Konzertreihe, Abonnementkonzert.

DEUTSCHES THEATER 20:00 Jesus Christ Superstar· Rockmusical GASTEIG 20:00 Wis und Ramin· Fakhr al-Din Gorganis Versepos: Lesung, Gesang, Musik, Tanz KAMMER 1 20:00 Rocco und seine Brüder· Nach Luchino Visconti. R: Simon Stone KAMMER 3 20:00 Gastspiel You Are Not Alone· Von Kim Noble NATIONALTHEATER 19:00 Manon Lescaut· Oper von Giacomo Puccini PRINZREGENTENTH. 20:00 Premiere BallettFestwoche The Passenger· Ballett von Simone Sandroni zur Musik von Iggy Pop RESIDENZTHEATER 20:00 Prinz Friedrich von Homburg· Drama SCHAUBURG 19:30 20.000 Meilen unter den Meeren· Nach Jules Verne. R: Taison Heiß/Thorsten Krohn SCHWERE REITER 20:30 Exodus· Performance-Konzert TANZTENDENZ 20:30 Märchenstunde· Von Stefan Maria Marb BÜRGERHAUS KARLSFELD 19:30 Der Freischütz· Romantische Oper in drei Bildern von Carl Maria von Weber. R: Julia Dippel. D: Rudolf Maier-Kleeblatt. Eine aufwändig ausgestattete Produktion von »Freies Landestheater Bayern – die Volksoper in München« zum 35-jährigen Bestehen mit namhaften Solisten, großem Chor und Orchester. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Des Teufels General· Drama in 3 Akten von Carl Zuckmayer. R: Klaus Kusenberg. Mit Gerd Silberbauer, Daniel Pietzuch, Adrian Spielbauer u.a. • Die Gewissensnöte eines Luftwaffengenerals im »Dritten Reich«. FESTSPIELHAUS 20:30 Liebesgrüße aus Montenero· Frivol nach Goldonis »Sommerfrische« GALLI THEATER 20:00 Ehekracher· Explosive Komödie GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights· Zu Gast bei Martin Quilitz HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kl. Künste En Route· Tanzperformance von Odd Susie KÖNIGIN DES FRIEDENS 20:00 Der Geisterbräu· Komödie in 6 Bildern KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Die Harry Belafonte Story· Schauspiel mit Musik von Gerold Theobalt. R: Birgit Simmler. Mit Ron Williams, Angela Roy, Dominique Siassia u.a. • Die Lebensgeschichte des Weltstars, der gegen Rassentrennung kämpft und aus der Musik neue Kraft schöpft. MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung· Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel· Von Kay Pollak NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Premiere Zusammen ist man weniger allein· Liebeskomödie nach Anna Gavalda

PEPPER THEATER 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht· 3 Akte mit dem »BayArt Volkstheater«

GECKO 22:00 Geiles Leben· Der neue Freitag mit diversen Specials - HipHop und urbaner Partysound auf zwei Areas mit den DJs Flo Bauhuber, Blizz und Polique.

TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl· Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib.

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco!· Music, Drinks und bunte Lichter.

SPECTACULUM MUNDI 20:30 Meinhard· Der schillernde und unberechenbare Ausnahmekünstler mit einer thea-

PIMPERNEL 23:00 Nino Mario· Deep Is What I Need

CUVILLIÉS-THEATER 20:00 L’Incoronazione di Poppea· Oper von Claudio Monteverdi

FLEX 21:00 It’s Friday I’m in Love· AlternativeSounds mit Christian.

PHILHARMONIE 20:00 Gregorian· »The Final Chapter« – Gregorianischer Chor mit Versionen von großen Popsongs im Choralstil mittelalterlicher Mönche.

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Wasteland· Erdige Rockmusik

PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance· Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen.

CIRCUS KRONE 20:00 Ballet Revolución· Die neue Show

PASINGER FABRIK 20:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling· Ein irrwitziges Singspiel

HARRY KLEIN 23:00 Acid Maria/Electric Indigo· Elektro mit Acid Maria, Electric Indigo und Johanna Reinhold.

SATURN 16:00 The New Roses· Unplugged-Session mit der Rock’n’Roll-Band, die den Soundtrack zur Biker-Serie »Sons Of Anarchy« liefert.

PALAIS 23:59 3 Jahre Discotribe· Elektro mit Jonathan Kaspar, Sandra Gold, Roland Römer und Tom Tellar.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

FILMCASINO 19:00 Provocateur· Party-Event-Reihe - Dinner ab 19 Uhr, Party ab 23 Uhr

OLYMPIAHALLE 19:30 Musikparade· Tätärä! Europas größte Marchingband-Festival-Tournee der Militärund Blasmusik marschiert wieder ein.

RATTLESNAKE SALOON 21:00 The Hep Cats· Vintage Rock’n’Roll

OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Freitag· Feiern in den Clubs: Die Burg, Do Brasil, Grinsekatze, Ray Club und Theaterfabrik Club

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Freitag· Indie, Punk und Alternative mit M94,5 DJ-Team (1.), Fabulous Disaster mit Dr. Feelgood (2.), DJ Chrisreeky & friends/Thin Man & Schimmerlos (3.) und The Indiean Telegraph DJ-Team (4.)

KENNEDY’S 22:00 Big Lewinsky· Pop- und Rockklassiker

KUNSTFORUM ARABELLAPARK 20:00 Duo Virtuoso· Enrique Ugarte und Raúl Alvarellos mit einem faszinierenden Musikkaleidoskop aus Klassik, Folklore und eigenen Kompositionen.

NEURAUM 22:00 Isar Cosmos· House, Charts, R&B, Dance, Schlager, Black etc.

SUBSTANZ 21:00 Escape Plan· Underground, Indie, Dreampop und Surfrock mit DJ Phillinger.

KAFFEE GIESING 20:30 Just Friends· Coverrock und -pop

KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Em Três· Drei Musikerinnen ergründen den Choro, die Seele der brasilianischen Musik.

NACHTGALERIE 22:00 Time Of My Life· Best Of 80ies-2015 und Black/R&B in Halle und Club.

STROM 23:00 Momentum· Mix aus Alternative, Indie und elektronischer Musik mit DJ Mr. November.

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Christoph Stiefel· The Magnificent Seven - Seit über einem Jahrzehnt erweitert der Pianist Stiefel seinen musikalischen Kosmos, als dessen Basiszelle die Isorhythmik aus dem Mittelalter fungiert.

KUBIZ 20:00 Werner Meier· „... apps geht imma!“ - Ein heiter-spöttischer Liederabend mit dem Gitarrist und Sänger.

beiden Veranstalter „Rolf S. Royce“ und „Pryme“ an den Decks.

MAX-EMANUEL-BRAUEREI 21:00 Salsa/Merengue/Bachata· Mit DJ und Tanzkurs in der 1. Stunde MILCH+BAR 22:00 Milchbar Mash Up Sounds· Mit den Resident-DJs Jo Kraus & Alex Wright MILLA 23:00 Can You Dig It?· Mix aus diversen Stilrichtungen: Dub, Funk, HipHop, Tropical Bass, Dubstep und Jungle. Diesmal präsentieren „Junktion“ aus Berlin und „Dance Kill Move“ aus Stockholm ihre ungehörten Platten. Außerdem sind wieder „Samadee“ und die

TEAMTHEATER 20:00 Requiem für Lucas· Psychodrama PHILHARMONIE 20:00 Gregorian· »The Final Chapter Tour 2016«. Die angekündigt letzte Tour der Popstars der Gregorianik. PRINZREGENTENTH. 20:00 DALRYMPLE Limited· Ein Liederabend über den schottischen Whisky. Szenische Einrichtung/Musikalische Leitung: Friedrich Rauchbauer. Mit Daniel Holzberg und Barbara Krzoska. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Festkonzert der Residenz-Solisten· Das Ensemble spielt mit Andreas Skouras (Klavier) Werke von Chopin, Gershwin und Mozart. ST. EMMERAM 19:00 Oboe und Oboe d‘amore· Werke vom Barock bis zur Moderne mit Jörg Spennemann (Oboe) und Armin Jäck (Orgel).

THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia?· Tragikomödie von Edward Albee THEATER IN DER AU 20:00 Ein Abend mit Anton P. Čechov· Einakter des russischen Dramatikers VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Die Stühle· Farce von Eugène Ionesco BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen· Kriminalstück BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Wellness für Ku(h)wait· Ein ländliches und lustiges Stück in 3 Akten von Toni Lauerer. Frühlingstheater mit der »Laienspielgruppe Unterföhring«. • Der Nachfolger eines Betriebes mit 40 Milchkühen will aus dem Bauernhof eine Wellnessoase für zahlungskräftige Kunden machen. Doch der Vater ist dagegen. www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:06 Seite 4

IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 19:30 Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist SOLLNER KULTBÜHNE 20:00 Ein ungleiches Paar · Von Neil Simon VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Boeing – Boeing · Lustspiel von Camoletti

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

DREHLEIER 20:00 Tom Kreß · »G’schafft«. Kabarett am Gipfel FRAUNHOFER 20:30 Stephan Zinner · »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik HADERNER MPORE 20:00 Matthias Matuschik · »Entartete Gunst«. Achtung: Das zweite Satireprogramm enthält Spuren von Schildkrötensuppe, Hummeln und Wahrheit. • Der scharfzüngige Comedian benennt Gunst und Günstlinge, deckt Fallen auf und zeichnet ein Weltbild, das nur einen Schluss zulässt: Werdet endlich wie er. HEPPEL & ETTLICH 20:00 Dominik Herzog · »ICH hab’ Recht!« HOFSPIELHAUS 20:00 Thomas Franz · »Zwieback für die Seele« KUBIZ 20:00 Werner Meier · »... apps geht imma!«. Der bayerische Kabarettist und Liedermacher surft mit treffsicherem Wortwitz und verqueren Liedern auf seinem Smartphone durch den digitalen Alltagsdschungel. KURPARKSCHLÖSSCHEN HERRS. 20:00 Christian Ude · »Szenen aus dem Ruhestand«. Die spitzeste Feder unter Deutschlands Politikern. • Der Alt-OB präsentiert selbstironische Texte aus dem Leben eines Oberbürgermeisters und seine ersten Erfahrungen im Ruhestand. LACH & SCHIESS 20:00 Ulan & Bator · »Irreparabeln«. Absurd LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft BR-Aufzeichnung Herbert & Schnipsi · »Juchhu, glei schmeißts uns wieder!« MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:30 BrettlBühne Gabi Lodermeier · »Frau Veiglhofer verpilgert sich«. Tragisch-komisch SCHLACHTHOF 20:00 fastfood in the air · Der schnellste Grand Prix aller Zeiten STADTHALLE GERMERING 19:30 Max Uthoff · »Gegendarstellung«. Politische Satire. • Von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen. THEATER-PLATZ 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Die PrimaTonnen · »(T)adel verpflichtet«. Weiberkabarett ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

BOSCO GAUTING 20:00 Carola Wegerle · »Die Irak-Mission«. Eine junge Chirurgin lässt sich auf einen gefährlichen Auslandseinsatz ein und gerät zwischen die Fronten eines hochbrisanten politischen Ränkespiels. Lesung mit Musik (Berivan Kaya mit Band). CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 18:30 3. Internat. Jugendliteratur-Festival Pullach Senthuran Varatharajah & Aboud Saeed · All Age-Literature/Facebook-Fiction-Lesung: »Von der Zunahme der Zeichen« und »Der klügste Mensch im Facebook«. Moderation: Sandra Hetzl. GASTEIG 20:00 Fakhr al-Din Gorgani · »Wis und Ramin«. Vortrag mit Lesung (Harry Blank), Gesang, Musik und Tanz. Mit Esmail Vasseghi & Freunde, Ulduz Ahmadzadeh Dance Company. Leitung: Esmail Vasseghi Santur (voc, perc). • Altpersische Versdichtung über eine Liebe, die ähnlich wie bei »Tristan und Isolde« alle Beteiligten in Schuld und Leid stürzt. (Carl-Orff-Saal) HEPPEL & ETTLICH 16:30 Tobias Rebisch · »2 Papas und ein Baby: Unser Leben als (fast) ganz normale Familie«. Buchpremiere: Ehrliche und berührende biographische Einblicke in das Elterndasein eines schwulen Paares. Moderation: Jasmin Leuxner (Bayern 3). LITERATURBÜRO 19:30 Autorenlesung · Autoren stellen sich mit ihren Texten der Diskussion mit einem sachkundigen Publikum. www.in-muenchen.de

SEIDLVILLA 19:00 LETRA 19:00 Corinne Rufli· »Seit dieser Nacht war ich LeTsBar · Lesbisches Bar-Event. Feiern, Kiwie verzaubert.« Geschichten von frauenlie- ckern, Flirten und Infos über Gruppen & Anbenden Frauen über siebzig. Autoren-Lesung gebote in der LGBT-Community (je 1./3. Fr) der Schweizer Historikerin mit Gespräch. VerMOPOS 17:00 anstalter: Forum Homosexualität. Kreativprogramm für Jugendliche · Offenes Kreativangebot des mobilen TreffKRIMIFESTIVAL punkts MOPOS für junge Leute ab 12 J. ALPINES MUSEUM 19:30 NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 14:00 Alpen-Krimi-Nacht mit Marc Ritter und Die Protestanten und ihr NationalsoziaCUS · »Transalp«. Lesung aus Ritters erstem lismus · Teil 1 der Tagungsreihe: »Die Serien-E-Book-Krimi, einer Jagd nach einem christlichen Kirchen im Nationalsozialisgewieften Bücherdieb über den Alpenmus«. Impulsvorträge von Prof. Hanns Chrishauptkamm, wobei die Kapitel mit Rätseln tof Brennecke, Prof. Friedrich Wilhelm Graf, von CUS verbunden sind. »Deutschlands Prof. Christiane Kuller und Prof. Axel Schildt, Rätselpapst« wird ebenfalls teilnehmen – in- mit Diskussionen. Moderation: Prof. Hans kognito. Günter Hockerts. Begrenzte Teilnehmerzahl: veranstaltungen.nsdoku@muenchen.de. DIVERSE ORTE Krimifestival München · »Achtung Hochspannung!«: Zum 14. Mal verwandelt sich die bayerische Landeshauptstadt in die Hochburg des literarischen Verbrechens. Rund 50 Krimi-Autoren aus aller Welt strömen zur Spurensuche an die Isar. (www.krimifestival-muenchen.de)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

AIRYOGA 19:00 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung · Unverbindlicher Infoabend zur YogalehrerAusbildung »Summer Intensive«. Begrenzte Teilnehmerzahl: www. airyoga.de. CHRISTOPHORUS-HAUS 16:00 TrauerSpiel · Das Playbacktheater »Blickwechsel« der Psychologin Bernadette Raischl spielt die Trauergeschichten der Teilnehmer*innen nach. Begr. Teilnehmerzahl: bildung@chv.org. (Marianne-Meier-Saal) EINSTEIN KULTUR 18:00 Sci-Fi – Münchner Science Fiction Festival · Das weltweit erste interdisziplinäre Urban & Media Art Festival, das Wissenschaft und Kunst mit der Fantasie der Science-Fiction verbindet: Filme, SF-Slams, Musik, FailNights, Ausstellung, Media / Urban Art & Science. (www.muc-sf-festival.com) FORUM 2 OLMPIADORF 19:30 Kino im forum2 Madame Marguerite · Oder die Kunst der schiefen Töne. Von Xavier Giannoli. F 2015. Mit Catherine Frot ua. • Die Tragikomödie einer reichen Frau, die keinen Ton halten kann, sich aber als große Sopranistin fühlt. GALERIE GEDOK MUC 17:00 Let Go_d Things Happen · Conceptual Art in Progress. Ausgestellt werden Überlegungen, Konzepte, Gedanken und Möglichkeiten. Gesprächsrunde mit Birthe Blauth.

Walzer, Cha Cha, Discofox

Tanzparty ab 2000

Rosenheimer Str. 139 (Eingang Friedenstraße)

www.circulo.de einfach miteinander tanzen

GASTEIG 10:30 Posen und Thorn · »Glanzlichter polnischer Städtebaukunst«. Digitale Bildpräsentation von Dr. Falk Bachter. (EG, R. 0.117) 15:00 Camille Pissarro (1830–1903) · Der »erste Impressionist«. Ein Vortrag von Walbi Vervier. (EG, Raum 0.117) 18:00 Zur Philosophie der Macht · »Macht und Anarchie – Herrschaft ist Verbrechen?«. Vortrag von Dr. Markus Schütz. (EG, R. 0.115) 18:00 Die Walpurgisnacht · »Schon seh’ ich Glut und Wirbelrauch«. Ein Vortrag von Klaus Reichold, M.A. (EG, Raum 0.117) 18:30 Club Français · Eine Veranstaltung mit Lucienne Romani und Martine RöttingerLanguasco. (3. OG, Raum 3.142) 19:00 Gli Etruschi · »Dai Villanoviani a Roma«. Eine Veranstaltung mit Alessandro Lamperti. (3. OG, Raum 3.145) 20:00 Grenzsituationen – Leben mit Gefühlen· Heroische Leidenschaften – Giordano Bruno über Liebe und Wahn. Vortragsreihe mit Dr. Angelika Bönker-Vallon. (EG, Raum 0.115) 20:00 Riga, Rondale und Jurmala · Digitale Bildpräsentation von Ursula Scriba. (EG, Raum 0.117) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 14.) HAUS INTERNATIONAL 19:30 Satsang mit Samarpan (s. Do 14.) HOFBRÄUKELLER 20:00 Internationale Münchner Runde · Gesprächsrunde für Ausländerbeiratsmitglieder aller Gruppen und interessierte Münchner über Anregungen, Veranstaltungen und zum Gedankenaustausch. Jeden Freitag.

PINAKOTHEK DER MODERNE 20:00 ausverkauft ARTisFACTION.LOUNGE · Nacht der Kunst für junge Leute: Gemeinsam Werke betrachten, mit jungen Künstler*innen ins Gespräch kommen, in entspanntem, loungigem Rahmen mit Drinks, Visuals und Musik. RESIDENZTHEATER 18:00 Der Feind im Inneren: II. Im Glashaus · Verrat im öffenltichen Interesse. Bernd Graff im Gespräch mit Markus Beckdahl von netzpolitik.org. (Zur schönen Aussicht) SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Kleine kinesiologische Hilfen für den Alltag · Gesund und entpannt durch den Tag. Ein Vortrag mit praktischen Übungen von Stephanie Steinegger, Fünf-ElementeErnährungsberaterin und begleitende Kinesiologin. SEIDLVILLA 14:00 Frühe Helden des Widerstands in München · Filmnachmittag der Georg-Elser-Initiative mit den drei Filmen: Auf dem geraden Weg über Fritz Gerlich (von Juri Köster), Der Attentäter über Georg Elser (von Rainer Erler) und Ein aufrechter Querdenker über Pater Rupert Mayer SJ (Aufzeichnung des Schauspiels von Pater Walter Rupp). SENIORENBÖRSE 10:00 Arbeitskreis Wirtschaftsfragen · Diskussionen und Vorträge zu aktuellen Themen. Für Senioren. VOLKSSTERNWARTE 19:00 Kraftstoffsparen durch »magisches Zubehör« fürs Auto · Übersicht und physikalische Hintergründe. Ein Vortrag der Münchner Skeptiker mit Dr.-Ing. Philippe Leick.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

FRAUENKIRCHE 20:00 Rabenschwarzes München · Eine Tour zu Henkern, Hexen und Huren von Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treff: Hauptportal) GLYPTOTHEK 17:00 Auf den Spuren Leo von Klenzes · Zum 150. Todestag des Architekten. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: auf den Stufen) KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 14.) 20:00 Henker, Huren, Hexen · Die Glaubens- und Vorstellungswelt einer längst vergangenen Zeit. Führung mit Schauspiel von Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treff: Torbogen) MARIENPLATZ 11:00 München Highlights Tour · Die Altstadt mit dem Fahrrad erkunden mit Spurwechsel, T. 692 46 99. Leihräder vorhanden! (Treffpunkt: Fischbrunnen) 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) 16:00 Unterirdisch & extravagant · Mit Martin Schmitt-Bredow in die verschiedensten Untergründe, T. 0176-963 300 29. (Treffpunkt: Mariensäule) 18:30 Abendliches München von oben · Martin Schmitt-Bredow zeigt auf exklusiven Dächern, wo München abends am schönsten aussieht. MVV-Ticket erforderlich. T. 0176963 300 29. (Treffpunkt: Mariensäule)

NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater · Ein Rundgang mit Informationen über Architektur, Organisation, Logistik, Personal und wegbereitende Personen aus der 350-jährigen Geschichte von Oper und Ballett in München. (Treff: Eingangshalle Nord, Marstallplatz) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 14.) SPIELZEUGMUSEUM 18:00 Sagenhaftes München · Die StadtspürerTour zu mystischen Orten und rätselhaften Gestalten der Münchner Sagenwelt. Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treffpunkt: Eingang) ST. PETER 20:00 Schaurig war’s – Geister & Gespenster der Altstadt · Führung mit Reliquienhändler Barnabas oder Kräuterweiberl Mari durchs finstere München. Münchner Stadtschreier, T. 0151-184 075 04. (Treff: Turmaufgang)

MESSEN / MÄRKTE SAUERLACH 10:00 Frühlingstage in Sauerlach · 74. Fachausstellung für Handwerk und Kunsthandwerk. Über 95 internationale Werkstätten präsentieren die ausgewählt schönsten Arbeiten. Info-T. 622 998 70 (www.sauerlacherdult.de) SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen · Rund 40 Aussteller präsentieren Antiquitäten, Raritäten, Kunst, Kuriositäten, Sammlerobjekte, alte Technik, Objekte aus Industrie und Werbung und vieles mehr. Sonntags Besichtigung. (www.antikmarkt-muc.de) OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK · Nützliches und Skurriles für Schnäppchenjäger jeden Fr und Sa (außer Feiertage). Infos: T. 237 32 54 oder www.brk-muenchen.de/aktuelles (Parkharfe) TRABRENNVEREIN E.V. 8:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing · Familienfreundliches Ambiente auf dem großzügigen Freigelände und in beheizten Hallen, jeden Fr/Sa außer an Feiertagen. Info-T. 08564-16 65. (flohmarkt-daglfing.de)

SPORT GRÜNWALDER STADION 19:00 FC Bayern II — Aschaffenburg · FußballRegionalliga SPORTPARK UNTERHACHING 19:00 SpVgg U’haching — Greuther Fürth II · Fußball-Regionalliga

FERNSEHEN ARD

19:45 Sportschau vor acht; 20:00 Tagesschau 20:15 Papa und die Braut aus Kuba · Von Thorsten M. Schmidt. BRD 2016. Mit Walter Kreye, Isabelle Redfern u.a. Eine romantische Multi-Kulti-Komödie um einen Witwer, der erst seine Familie und dann sich selbst in seine persönliche Kuba-Krise stürzt. 22:00 Tatort: Es ist böse · Von Stefan Kornatz. BRD 2011. Mit Joachim Król, Nina Kunzendorf, Peter Kurth u.a. Die Morde an zwei Prostituierten scheuchen die Frankfurter Kripobeamten Steier und Mey auf. 23:30 Pfarrer Braun: Der unsichtbare Beweis 1:20 Geheimnis im blauen Schloss · Von George Pollock. GB 1965. Mit Mario Adorf, Shirley Eaton, Fabian, Leo Genn. Selten gezeigte Verfilmung des Romans »Zehn kleine Negerlein« von Agatha Christie von dem »Miss Marple«-Regisseur George Pollock.

ZDF

19:00 20:15 22:00 23:00 0:45 1:55

heute; Wetter; 19:25 Bettys Diagnose Die Chefin; 21:15 Letzte Spur Berlin heute-journal; 22:30 heute-show aspekte; 0:00 Neo Magazin Royale Columbo: Zwei Leben an einem Faden Der elektrische Reiter · Von Sydney Pollack. USA 1978. Mit Robert Redford, Jane Fonda, Willie Nelson, John Saxon u.a. Romantischer Neuzeitwestern über einen Rodeoreiter, der sich als Werbecowboy verdingt und schließlich dem Rummel mit seinem Pferd entflieht.

BR

19:00 20:15 21:45 22:45 23:15

Unser Land; 19:30 Landgasthäuser Hubert und Staller; 21:00 Monaco 110 Rundschau; 22:00 Habe die Ehre · Comedy Im Schleudergang · Comedyserie Charade · Von Stanley Donen. USA 1963. Mit Cary Grant, Audrey Hepburn, Walter Matthau, James Coburn u.a. Amüsante und geistreiche Krimikomödie: Ein

rmordeter Millionenbetrüger hinterlässt eine attraktive Witwe, hinter der nicht nur Cary Grant, sondern auch Gangster und Agenten her sind. 1:15 Alle Sehnsucht dieser Erde · Von Wolf Gremm. BRD 2008. Mit Christine Neubauer, Erol Sander, Michael Mendl u.a. Eine »aktionreiche Abenteuerromanze« versprechen die Redakteure von der ARD.

ORF 2

19:30 21:20 22:45 23:30

Zeit im Bild; 20:15 Die Chefin · Krimi Um Himmels Willen; 22:10 Zeit im Bild Universum History: Pompeji · Doku-Reihe Die Queen · Von Stephen Frears. GB 2006. Mit Helen Mirren, Michael Sheen u.a. Eine feinfühlige, Oscar-prämierte Polit-Satire über das Dilemma, in dem sich das britische Königshaus nach dem Tod von Lady Diana befand. 1:05 Die Neue · Krimi; 1:55 Um Himmels Willen

SAT 1

18:00 In Gefahr – Ein verhängnisvoller Moment 20:15 Ran an den Mann · Show; 23:10 Luke! 0:10 Ladykracher; 0:40 Ran an den Mann

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Let’s Dance; 23:00 Jungen gegen Mädchen 0:00 Nachtjournal; 0:30 Mario Barth

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Ich bin Nummer Vier · Von D.J. Caruso. USA 2011. Mit Alex Pettyfer u.a. Ein unstimmiges, nur auf Spezialeffekte setzendes Science-Fiction-Horror-Abenteuer mit neun jungen Aliens, die vor außerirdischen Invasoren auf die Erde geflüchtet sind. 22:15 Jumper · Von Doug Liman. USA 2007. Mit Hayden Christensen, Samuel L. Jackson u.a. Ein High-Speed-Action-Abenteuer mit einem jugendlichen Superhelden, der sich an jeden Ort der Welt teleportieren kann. 0:00 Ich bin Nummer Vier (siehe 20:15 Uhr)

WDR

19:30 20:15 21:00 22:10 0:00

Lokalzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Wir in den wilden Zwanzigern · Doku Mit Bock durchs Land; WDR aktuell Kölner Treff; 23:30 Rebell Comedy Schmidteinander; 1:00 Domian · Talk

NDR

19:30 20:15 21:15 21:45 0:00

NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau die nordstory: Landungsbrücken Stoßgeburten auf Gut Darß · Doku NDR aktuell; 22:00 3nach9 · Talkshow Inas Nacht · Comedy; 1:00 3nach9 classics

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:10 22:35

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Waffen für den Terror · Dokumentation makro · Magazin; 21:30 auslandsjournal Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Chinatown · Von und mit Roman Polanski. USA 1974. Mit Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Huston, John Hillerman u.a. Erstklassiger Thriller: Ein Privatdetektiv wird auf einen scheinbar harmlosen Fall angesetzt, der zu einer gigantischen Korruptionsaffäre führt. 0:40 Zapp; 1:10 10 vor 10; 1:40 extra 3

ARTE

20:15 Zweimal lebenslänglich · Von Johannes Fabrick. BRD 2015. Mit Julia Koschitz u.a. Eine Frau kommt ins Grübeln, ob sie ihren Mann, der unter Mordverdacht steht, wirklich kennt. 21:45 Die geheime Welt der Zwillinge 22:35 Das Beste kommt noch! · Doku-Reihe 23:30 Kurzschluss · Magazin; 1:05 Tracks · Pop

ZDF NEO

20:15 Mit aller Macht · Von Mike Nichols. USA 1998. Mit John Travolta, Emma Thompson. Eine intelligente Politsatire, die einen Präsidentschaftkandidaten durch einen mit Skandalen und Hindernissen gepflasterten Wahlkampf schickt. 22:30 Dicte: Ein Mädchen verschwindet · Krimi 23:55 The Fall - Tod in Belfast · 2 Krimis 2:00 Orphan Black · 2 Folgen des Sci-Fi-Serie

KABEL 1

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportage-Reihe 20:15 The Mentalist · Acht Folgen der Krimiserie 3:25 Medium – Nichts bleibt verborgen · Krimi

VOX

19:00 Perfektes Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Law & Order: Special Victims Unit · Krimis 1:55 Medical Detectives · 4 Folgen des Krimis

RADIOTIPPS 19:00 Lora Kultur; Literatur-Verhör; 21:00 Kleinkunst; 22:10 Time For Jazz (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 hör!spiel!art.mix · Illegal - Hörkunst von Björn Becker. (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

MVHS SÜD 15:00 Sendling – vom Dorf zur Großstadt · Eine Führung der MVHS mit Dr. Dieter Klein. (Treffpunkt: Ecke Meindlstr.) IN 8 / 2016

51


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:28 Seite 5

SAMSTAG 16. April >> YA WALI 20:00 The Voice of Comoros· Afro Sufi Roots: Indo-arabisch-persische Rhytmen mit SufiTrance versetzt.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

Iggy tanzt: THE PASSENGER

089 BAR 22:00 Zum Knutschen· Lustig, schmusig, rockig 8 BELOW 22:00 Crazy 2000er Party· Heiße Charts/Pop Sounds und der schlimme Trash vs. feinste Black Beats seit 2000 mit DJane Simona & DJ Mucky Reloaded.

(Prinzregententheater)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen (s. Do 14.) 21:00, 23:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 23:30 Der geilste Tag (s. Fr 15.) FILMMUSEUM 18:30 Zarah Leander Premiere· Von Geza von Bolvary. Ö 1937. Mit Zarah Leander, Attila Hörbiger u.a. • Krimi über einen Mord auf der Bühne und die Verdächtigungen hinter den Theaterkulissen. 21:00 Yasujiro Ozu Todake no Kyodai –Die Geschwister Toda (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1941. Mit Mieko Takamino, Shin Saburi, Hiroko Fujino u.a. • Der Tod des Vaters wirbelt eine Familie völlig durcheinander, WERKSTATTKINO 18:15 Beti und Amare· Von Andy Siege. D/USA/E/RO 2014. Mit Hiwot Asres, Pascal Dawson, Yonas An Kidane u.a. • Das FantasyAbenteuer einer Frau, die 1936 vor Mussolinis Okkupations-Truppen in die äthiopische Wüste flieht und auf ein seltsames Wesen trifft. 20:30 Nightsession (s. Do 14.) 22:30 This Ain’t California (s. Do 14.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82 ALFONSO’S 21:00 Bernie Holzner Trio· Rock & Blues ANTONS 21:00 Blue Wolves· Blues, Bluesrock & R&B

BACKSTAGE CLUB 18:30 Pöbel & Gesocks· Punk & Rock. Mit: Soifass, The Earwix, Kaufhandel, Lost Society BACKSTAGE WERK 18:00 RockAvaria Bandcontest· Der Nachwuchs rockt um einen Slot auf dem renommierten Festival zu ergattern.

INTERIM 20:00 Salsa Roja· BigBand-Sounds JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 ADHD· Die vier alten Freunde aus dem Großraum Reykjavik, spielen seit mehr als zehn Jahren in verschiedenen Jazz-Projekten zusammen.

AMERICANOS CITY 21:00 Saturday Nite Fever· Hier treffen sich die feierwütigsten Partypeople der ganzen Stadt. BACKSTAGE 22:00 Freak Out· Die Mutter aller AlternativeParties mit DJ Dan L. (Indie, Alternative, EBeats), DJ Martinez & Benni Al Massiva (Metal, Hardcore), DJ Dragstar (Surf’n Roll, Oldies, Ska, Punk)

KAFFEE GIESING 20:30 Stephanie Forryan· CD-Präsentation: Die Frau aus Boston überzeugt mit einer „feenhaften Ausstrahlung, facettenreicher Stimme und einzigartigem Gitarrespiel“.

BARSCHWEIN 21:00 Saturday Night Fever· Club & Party Tunes mit Stephan.

KENNEDY’S 22:00 Sunset Point· Rock- und Popcovers

BOB BEAMAN 23:00 Acid Mondays & Muallem· Elektro, House und Disco

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Rockguards· Rockmusik von zart bis hart und von AC/DC bis Led Zeppelin. KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Lukas Tower Band· Dramatische Stücke und Balladen mit epischem Flöten-,Violinenund Gitarrenzauber. KULTURZENTRUM TRUDERING 19:00 Trudering meets Gospel· Die drei Münchner Chöre Haarleluja, Open Spirit und Chormäleon treffen auf die Solistin Gail Gilmore. KYESO 21:00 Höllenbriad· Bavarian Hardrock LINDENKELLER FREISING 20:00 Doors Of Perception· Doors-Tribute MILLA 21:00 Kreisky· Das Wiener Quartett schwelgt wie gehabt in Boshaftigkeit und sträubt sich auch fürderhin gegen Liebeslieder. MISTER B’S 21:00 Ernest Butler Trio· Jazz & more MUFFATHALLE 20:00 Saga· Nostalgisch-clevere Mischung aus Rockklängen mit kitschig-schönen Melodien und reichlich Synthesizer-Verzierungen. MUFFATWERK AMPERE 20:30 U3000· Indiepop aus Berlin

BEACH 38° 21:00 Beach Clubbing (s. Fr 15.)

CIRCULO 20:00 Circulo Samstag· Area 1: ab 20.00 Uhr Salsa Party inkl. Rueda mit DJ Joycce/DJ Harald und Schnupperkurse („Kizomba“ um 20.15 Uhr und „Salsa“ um 21.00 Uhr) Area 2: ab 21.00 Uhr Sensual Lounge mit Dj Claudio/Area 3: ab 21.00 Uhr Salsa NY/ Mambo/ Latino Party CRASH 21:00 Rock & More· Classic Rock und Progressive

EINE-WELT-HAUS 21:00 Felix Leopold· Griechische »Lieder vom Meer« – Zweisprachige Songpoesie mit dem deutschen Musiker aus Thessaloniki.

MUFFATHALLE 22:00 Stardust· Welcome to the Eighties! Pop, Trash, Discotronics und 8 Jahre Starmelt Club.

FILMAUR MULTIMEDIAHAUS 22:00 Michel Montecrossa & Band· Rettet die »Willkommens Kultur – Save The Welcome Culture« – Acoustic- und Electric-Rock für Frieden und Integration. (im Michel Montecrossa Rock Vision Diner) FRAUNHOFER 20:30 Max Meinhardt· CD-Präsentation: Vier Musiker aus München die sich der Musik von Django Reinhardt verschrieben haben, weswegen sie gekonnt Gypsy-Jazz mit frühem Swing vermischen. FREIES MUSIKZENTR. 20:00 Art of Duo· Eine weltmusikalische Reise in den Orient mit Hadi Alizadeh und Gayane Sureni. GASTEIG CARL-ORFF-S. 20:00 Brass Band München· »R«evolution – Dream of Freedom HIDE OUT 21:00 Boiling Ink· Tanzbarer Bluesrock’n’Roll HOFSPIELHAUS 20:00 Thomas Darchinger· A gmade Wiesn: Bayerische Liedermacherei. Mit dabei: Xaver & Ludwig Himpsl, Luis Maria Hölzl. IMPORT EXPORT 21:00 The Mergers· Ein feuriger Mix aus 60’s Beat, Garage und Rock’n’Roll im Rahmen von »Teenage Kicks«.

52

IN 8 / 2016

MILLA 23:00 Funktastic· Funk, Breaks und Soul

RATTLESNAKE SALOON 21:00 Slide & Ride· New Country und Rock SCHLOSS NYMPHENBURG 19:00 Rudi Zapf & Ingrid Westermeier· Mit Hackbrett, Gitarre und Vibrandoneon von Irland nach Spanien bis Südamerika. SCHWABINGER PODIUM 20:00 Paranoized· Klassische Rock-Evergreens und Balladen bis hin zu lauten Tönen. SPECTACULUM MUNDI 20:30 MinnePack· Manchmal minnigliche und sanfte, oftmals auch mitreißenden und tanzbaren Klängen voller Energie und Lebenslust: Märchen, Sagen, Legenden und Geschichten, aber auch Feier- und Trinkliedern. Co-Headliner: Totus Gaudeo - Mittelalterlich angehauchter Gute-Laune-Folk. STADTHALLE ERDING 20:00 Hannes Wader· DER Liedermacher STROM 21:00 VAIT· Record Release Show: „Sei dankbar“ - Die vier blenden aussehenden Burschen aus dem Chiemgau mit starken Rock- und Popsong und obendrein mit mal gescheiten mal gefühlvollen deutschen Texten. TECHNIKUM 20:00 Hämatom· „Wir sind Gott“-Release-Show2016 - Teutonischer Trash-Metal. WEIN FELDMANN 20:00 Dunghill· Semi-acoustic-Performance

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Amir Katz· Klavierabend mit Werken von Schubert, Liszt, J.S. Bach. BÜRGERSAAL B. FORSTNER 19:00 Kammerorchester Oberhaching· Werke von Joseph Haydn und W:A. Mozart

MUFFATWERK AMPERE 23:00 No Booty No Party· HipHop, Dancehall und Afrobeats NACHTGALERIE 22:00 Unibalz· Studentenparty mit Partysound, Charts, Black, R&B etc. NEURAUM 22:00 Rock’n’Roll, Baby!· Charts, Black/R&B, EDM, NDW & Schlager auf vier Floors. OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Samstag· Feiern in den Clubs: Die Burg, Do Brasil, Grinsekatze, Ray Club und Theaterfabrik Club PALAIS 23:59 Intensivcrew· Elektronische Tanzmusik mit Pony in my Pocket und Dusk & Black Vel. PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance· Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 22:00 Philipp Kroth· Elektronische Tanzmusik ROTE SONNE 23:00 Dominik Mraz· Elektro mit Dominik Mraz, Nico Nissl und Monstaub.

MARSTALL 20:00 Balkan macht frei· Von Oliver Frlji´c MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Handbuch für den Neustart der Welt· Nach Lewis Dartnell. R: Jessica Glause NATIONALTHEATER 19:30 Elektra· Oper von Richard Strauss PRINZREGENTENTH. 19:30 The Passenger· Ballett von Simone Sandroni zur Musik von Iggy Pop RESIDENZTHEATER 19:00 Eine Familie· Von Tracy Letts SCHAUBURG 16:00 Tiger und Bär· Puppentheater 19:30 20.000 Meilen unter den Meeren· Nach Jules Verne. R: Taison Heiß/Thorsten Krohn SCHWERE REITER 20:30 Exodus· Performance-Konzert TANZTENDENZ 20:30 Märchenstunde· Von Stefan Maria Marb FORUM 2 OLMPIADORF 20:00 Was für ein Theater mit Schiller· Monolog von und mit Gertrud Gilbert

GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Ching-Yen Jenny Ku-Friedrich· Klavierabend der Münchner Pianistin und Musikpädagogin mit Werken von Beethoven und Liszt.

GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights· Zu Gast bei Martin Quilitz

GEMEINDE HALLBERGMOOS 19:00 Russische Spezialitäten· Eine Klangfest mit Yulia Merten (Balalaika & Domra), Konstantin Ischenko (Bajan) und Olga Koslowa (Gesang).

GALLI THEATER 20:00 Neuinszenierung Männerschlussverkauf· Komödie

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kl. Künste En Route· Tanzperformance von Odd Susie KÖNIGIN DES FRIEDENS 20:00 Der Geisterbräu· Komödie in 6 Bildern KUBIZ 19:00 ausverkauft Der Freischütz· Romantische Oper von Carl Maria von Weber. »Freies Landestheater Bayern« zum 35-jährigen Bestehen. KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 La Traviata· Nach Giuseppe Verdi. R: Dominik Frank. D: Aust. Mit Johanna Weiske und Band: Roland Aust (git), Gabriele Knupfer (b), Andreas Porsch (fl), Thomas Reitmair (dr), Thomas Schneider (git). • Die Edelprostituierte Violetta Valéry wirft in einer glamourösen One-Woman-Show die Fragen nach Identität, persönlichem Glück und Authentizität auf. Verdis Musik wird in eigene Folk-Rock-Songs übersetzt. KUPFERH. PLANEGG 16:00 In einem tiefen, dunklen Wald· Märchen-Abenteuer von Paul Maar, in der Musicalfassung von Heiner Kondschak. Eine Produktion vom »Ensemble des Jungen Landestheater Tübingen«. • Um den mutigsten Bewerber um ihre Hand zu ergattern, greift eine Prinzessin zu ungewöhnlichen Mitteln... (ab 8 Jahren).

PHILHARMONIE 20:00 Gregorian (s. Fr 15.) PRINZREGENTENTH. 20:00 DALRYMPLE Limited (s. Fr 15.) RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 14.) RILKE KONZERTSAAL 16:00 Die launische Forelle· 1. Konzert beim 3. Ickinger Frühling: Das Gémeaux Quartett aus Basel spielt Werke von Haydn, Mendelssohn und Schubert. 15:00 Einführung. 19:30 Seelenverwandtschaft· 2. Konzert beim 3. Ickinger Frühling: Das Borodin Quartett aus Moskau spielt Werke von Schostakowitsch und Beethoven. 18:30 Einführung. ST. ANTON 18:00 Ensemble Carmina Viva· Geistliche Chorwerke von des Prez, Schein, Schütz, Bach, Mendelssohn-Bartholdy u.a. ST. MARGARET 11:00 Matinee zur Marktzeit· Christian Bischof mit klassischen Orgelwerken. ST. MARKUS 20:00 Hyms of Light & Joy· Der Orpheus Chor München mit Werken von Schütz, Esenvald, Sandström, Tavener u.a. STADTHALLE GERMERING 19:30 Deborah Sasson· »Dein ist mein ganzes Herz«. Musical- und Operettengala mit der Sängerin und den St. Petersburger Philharmonikern. • Werke von Kálmán, Strauss, Lehár, Lloyd-Webber u.a.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

CIRCUS KRONE 15:00, 20:00 Ballet Revolución· Die neue Show

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music· Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

CUVILLIÉS-THEATER 20:00 L’Incoronazione di Poppea· Oper von Claudio Monteverdi

SUBSTANZ 21:00 Schmocko’s Soul Club· Soulful-FunkyRock’n’Roll-Disco mit DJ Don Schmocko.

DEUTSCHES THEATER 15:00, 20:00 Jesus Christ Superstar· Rockmusical

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Samstag· Indie, Punk und Alternative mit Marty Mosh (1.), Team von Tram/DJ Kup/Familienbande Isarvorstadt (2.), Primus (3.) und wechselnde DJs (4.)

KAMMER 3 20:00 Gastspiel You Are Not Alone· Von Kim Noble

FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Junge Stars in Fürstenfeld· Auswahlkonzert aus den Sparten Blasinstrumente (Saxofon, Trompete und Posaune), gefördert vom Kulturverein Fürstenfeld. (Kleiner Saal)

FILMCASINO 19:00 Dinner Club· Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco!· Music, Drinks und bunte Lichter.

FEIERWERK ORANGEH. 20:30 abgesagt Mynth· TripHopSynth-Pop

X-CESS 22:00 X-Cess rockt...· Rock, Pop, Alternative mit wechselnden DJs

FEIERWERK SUNNY RED 23:00 Riddim Residance· Roots, Reggae, Dancehall etc. mit Fyah T, Blaze Fire, Riders Sound, Soulshake Sound.

HARRY KLEIN 23:00 Molly/Laetitia Katapult· Elektro mit Molly, Laetitia Katapult und Joolz.

MVHS HADERN 20:00 Union 8· Evergreens, Folk, Pop, Rock, Country und Jazz mit Norbert Koch und seinen Begleitern. PHILHARMONIE Gregorian (s. Fr 15.)

VALENTIN STÜBERL 21:00 Ausverkauft· Elektrotanzmusik mit DJ Kup

FEIERWERK 20:00 Let’s Party· 20 Jahre LeTRa – Das lesbischqueere Festival mit den Livebands Sookee, Tubbe, The Veras, den DJanes: Doro, Jacky, M.Murphy, Eleni u.a. und DJ Thomas Lechner.

CORD CLUB 20:30 Das Ding ausm Sumpf· Deutscher Sprechpop aus Augsburg: »Intelligente Texte mit Charme, Witz und Tiefgang zu eingängiger und musikalisch aufregender Musik«, weiß das Info...

FEIERWERK HANSA 39 20:00 LeT’s Party!· »20 Jahre LeTRa: Das lesbisch-queere Festival« mit den Liveacts: Sookee, Tubbe, The Veras

TUMULT 20:00 Shocks Of Mighty· Ska, Rocksteady und Northern Soul mit Dammerl & Co.

EVERGREEN 21:00 Saturday Night Fever· Flirten, tanzen, feiern zu Disco, Charts und Klassiker der Musikgeschichte.

GECKO 22:00 Wildstyle· Partysound, House, Elektro

CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub· All About Piano: Filmmusik, Evergreens, Klassik, Swing, Latin, Blues und Tango.

TRESOR VINUM 21:00 Rhythm & Wine· Klubparty: Tanz in den Frühling mit ausgesuchten Weinen und DJ Valero.

DIE REGISTRATUR 21:00 Sascha Funke· Elektronische Tanzmusik

FREIHEIZ 22:00 Ü30-Party· Über Pop, Rock bis zu aktuellen Clubhits: Hier kommt jeder auf seine Kosten!

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 maxxOut· Pop, Rock, Funk, Soul

22:00 Joneszie & Poe· Vor Punk, nach Punk und um Punk herum.

GASTEIG 20:00 The Lotus & The Lily· Eine Hommage-Performance an Walt Whitmann KAMMER 1 20:00 Premiere Wut· Von Elfriede Jelinek

LA CANTINA 20:00 Klassiker-Premiere Martin Pfisterer liest »Die Billigesser«· Ein Erzählung von Thomas Bernhard (1980) über einen Geistesmenschen, der dem namenlosen Erzähler von einer täglichen Essensgemeinschaft berichtet. MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung· Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Dr. Wahn· Von und mit Paul Kaiser. MOHR-VILLA 18:00 Die Mohr-Villa tanzt Por un beso ... Für einen Kuss· »Ein Abend, der Liebe gewidmet«: Großes romantisches Kino mit Vollmond, Kastagnetten und Torero. • Flamenco mit »La Picarona«, Ricardo Volkert (git, voc) und Jost-H. Hecker (vc). NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Zusammen ist man weniger allein· Liebeskomödie nach Anna Gavalda PASINGER FABRIK 15:00 Krümel und Pfefferminz – Wilde Tiere· Figurenspiel (ab 5 J.) 20:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling· Ein irrwitziges Singspiel PEPPER THEATER 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht· 3 Akte mit dem »BayArt Volkstheater« TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl· Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. TEAMTHEATER 20:00 Requiem für Lucas· Psychodrama THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia?· Tragikomödie von Edward Albee THEATER IN DER AU 20:00 Ein Abend mit Anton P. Čechov· Einakter des russischen Dramatikers VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Die Stühle· Farce von Eugène Ionesco AUGUSTINUM NORD 19:30 Im Pfarrhaus is da Deife los· Komödie BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen· Kriminalstück BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Wellness für Ku(h)wait (s. Fr 15.) www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:10 Seite 6

IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 19:30 Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 ausverkauft Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist SOLLNER KULTBÜHNE 20:00 Ein ungleiches Paar · Von Neil Simon VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Boeing – Boeing · Lustspiel von Camoletti

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ALTES KINO EBERSBERG 19:30 BR-Aufzeichnung Das Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft · »Wer sind wieder wir«. Das 50. Programm. Mit Caroline Ebner, Norbert Bürger, Sebastian Rüger, Frank Smilgies. • Die höchst musikalischen Vier nagen sich durch jeden gereckten Zeigefinger, verpassen einen hochkomischen Einlauf und hinterlassen skurrile Fußspuren. DREHLEIER 20:00 Verena Niessner & Johanna Effenberger · »Männer sind alle Verbrecher – Frauen sind auch keine Engel«. Musikkabarett 20:00 Karin Zimny · »Dirndlalarm – Ein Kleid packt aus ...«. Skurriles Musik-Kabarett GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM 20:00 Michi Dietmayr · »Best of«. Der Münchner Liedermacher und Musikkabarettist präsentiert Klassiker seiner bayerisch schrägen Geschichten von bedeutenden beziehungsweise unbedeutenden Begebenheiten. HEPPEL & ETTLICH 20:00 Dominik Herzog · »ICH hab’ Recht!« HOFSPIELHAUS 20:00 Thomas Darchinger: A Gmade Wiesn · Ein Bavarical KULTURHAUS MILBERTSH. 20:00 Stephan Zinner· »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik und Tanz. • Packende Kurzgeschichten, Sketches und Songs über die Unwägbarkeiten des Lebens. LACH & SCHIESS 20:00 Henning Venske · »Es war mir ein Vergnügen«. Der Kabarettist präsentiert Texte aus seiner langen Karriere: Satiren, literarische Parodien, Ausschnitte aus seinen Büchern – die Mächtigen werden gern mal abgewatscht. LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Herbert & Schnipsi · »Juchhu, glei schmeißts uns wieder!« MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:30 BrettlBühne Gabi Lodermeier · »Frau Veiglhofer verpilgert sich«. Tragisch-komisch SCHLACHTHOF 20:00 fastfood theater: Improcup 2016 · Das 12. K.O.-Turnier THEATER-PLATZ 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Blonder Engel · »Das schnellste Mundwerk im Garten Eden«. Konzeptkunst WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Die PrimaTonnen · »Plan B«. Bayerisch, boshaft, barock: Weiberkabarett mit dem Duo Bettina von Haken & Edeltraud Rey (git). • Die Vollblut-Grazien weisen auf große und kleine Schwächen ihrer Umwelt hin mit Gesangsparodien und satirischen Texten. ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

ARTOXIN 20:00 William Shakespeare · ... zu seinem 400. Geburtstag. Julia Cortis liest Liebessonette von Englands größtem Literaten, begleitet von Stefan Straubinger (Drehleiher). GASTEIG 19:00 23. Haidhauser Werkstattpreis · Das Finale des Lesepreises der Münchner Literaturwerkstatt: Die Finalisten der offenen Abende des Literaturbüros lesen eigene 10Minuten-Texte, das Publikum wählt den Sieger. www.muenchner-literaturbuero.de (Bibliothek, Vortragssaal) KITCHEN2SOUL 16:00 Literarischer musikalischer Nachmittag · Hartmut Haker liest aus seinen Büchern mit musikalischen Einlagen von Zoltan Sloboda & Anton Prestele. LA CANTINA 20:00 Thomas Bernhard · »Die Billigesser«. Ein »klassischer Bernhard« aus dem Jahr 1980, gelesen von Schauspieler und Sprecher Martin Pfisterer. SEIDLVILLA 19:00 Lina, Liebe und drei Orangen · Musikalische Soiree zum 125. Geburtstag von Sergej Prokofiew (1891-1953) mit Sergej Kudrjaschow und Jekaterina Medvedeva (Flügel), Frits Kamp (Bass), Klaus Münster (Rezitation) u.a. MIR – Zentrum russischer Kultur, Karten-T. 351 69 87. www.in-muenchen.de

STRAGULA 20:00 Westend ist Kiez · Poetry Slam mit diversen Slampoeten.

KRIMIFESTIVAL BOXWERK 19:00 Kriminacht im Boxring mit Guido Bütten · »Champagnerblut«. Der Werbefachmann und Boxtrainer präsentiert sein Krimi-Debüt. Lesung mit Box-Performance. DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Fr 15.)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

CAFÉ NETZWERK 15:00 #WhatsDepp TubeMunich · Treffen der Münchner YouTube-Szene mit den neuesten Tipps und Trends im Rahmen der Medien(kompetenz)woche für Jugendliche, Eltern & Interessierte #WhatsDepp. (Bibliothek, Ebene 1.1) EINE-WELT-HAUS 19:00 Die Musiktradition der Malinke · Ein Vortrag von Ulrike Sterr, Mansa Camio und Abdoulaye Camara. Mit Westafrikanische Trommelmusik der drei Referenten und Martina Schulz. (Werkstatt)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

BAHNHOF DACHAU 14:00 Weg des Erinnerns · Exkursion entlang der zwölf Gedenktafeln zur KZ-Gedenkstätte Dachau mit Karin Schwenke. DREIFALTIGKEITSKIRCHE 14:00 Rätselhafte Zeichen der Altstadt · Magische Orte, Baumeisterzeichen und Inschriften zu Geheimbünden. Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München (s. Do 14.) KARLSPLATZ / STACHUS 13:30 München geheim (s. Do 14.) 14:00 Henker, Huren, Hexen · Folter – Prostitution – Zauberei: Die Glaubens- und Vorstellungswelt einer längst vergangenen Zeit. Eine Stadtführung von Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Torbogen)

Salsa Party ab 2130

Rosenheimer Str. 139

(Eingang Friedenstraße)

einfach miteinander tanzen

HAUS INTERNATIONAL 19:30 Satsang mit Samarpan (s. Do 14.) IBZ 15:00 Die Konstruktion der Mitte · Beobachtungen zu Richard Wagner »Die Meistersinger von Nürnberg«. Ein Vortrag von Hans Peter Hagedorn. MOPOS 15:00 Familientreff · Offenes Kreativprogramm des mobilen Treffpunkts MOPOS für die ganze Familie. 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche (s. Fr 15.) ST. JOHANN CAPISTRAN 14:00 Chanten · Offene Singgruppe mit einfachen, alten und neuen Liedern aus aller Welt. Leitung: Veronika Faber.

THERESIENWIESE 7:00 Flohmarkt des BRK · Großer Markt des Bayerischen Rotes Kreuzes für SecondHand-Ware. Infos: T. 237 32 51 oder www.brk-muenchen.de/aktuelles. TRABRENNVEREIN E.V. 6:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 15.)

SPORT ALLIANZ-ARENA 18:30 ausverkauft FC Bayern München — FC Schalke 04 · Fußball-Bundesliga EBERWURZSTRASSE 28 14:45 Münchner SC — Rot-Weiss Köln · Feldhockey, Damen, 1. Bundesliga. Ab 17:00 Uhr: Münchner SC - HG Nürnberg, Feldhockey, Herren, 2. Bundesliga 17:00 Münchner SC — HG Nürnberg · Feldhockey, Herren, 2. Bundesliga

OLYMPIAPARK 9:00 Reebok Spartan Race · Querfeldeinrennen

FEIERWERK TATZ 14:00 TATZ Jugendtreff · Offener Treff für junge Leute von 12 bis 16 Jahre.

Schnupperkurse: Bachata/Kizomba 20.15 Salsa Cubana 21.00

GEORG-FREUNDORFER-PL. 7:00 Außenflohmarkt · Keine Anmeldung nötig. Nur für private Anbieter. Keine Parkplätze vorhanden. Entfällt bei Regen.

GRÜNWALDER STADION 14:00 TSV 1860 München II — FC Amberg · Fußball-Regionalliga

EINSTEIN KULTUR 14:30 Sci-Fi – Münchner Science Fiction Festival (s. Fr 15.)

GASTEIG 14:00 Das ausgesetzte Kind · Seminarreihe »Magische Momente des Kinos« mit Filmkritiker Rainer Gansera. Behandelt werden heute Truffauts »Der Wolfsjunge« (F 1970) und Chris Columbus’ »Kevin – Allein zu Haus« (USA 1990). Kenntnis vorausgesetzt, internes vorbereitendes Pre-screening am Sa 9.4. 14:00. (EG Raum 0.117) 16:00 Sagrada · Von Stefan Haupt. CH 2012. • Dokumentarfilm über eines der ungewöhnlichsten und ambitioniertesten Projekte der Architekturgeschichte: dem Bau der Sagrada Familia in Barcelona. Filmvorführung von Dr. Dorothée Siegelin. (EG, Raum 0.117) 18:00 Debatten um die Vernünftigkeit der Religion · »Vernunft und Glaube – Religionskritische Debatten in der Antike und im Mittelalter«. Ein Vortrag von Dr. Markus Schütz. (EG, Raum 0.115) 19:00 Mensch, Gott und Welt · »Die drei existenziellen Sehnsüchte nach dem souveränen Selbst, der vollkommenen Liebe und dem glücklichen Schicksal«. Ein Vortrag der Raja Yoga Schule mit dem Religionswissenschaftler Dr. Stephan Nagel. (EG, Raum 0.131)

Kleidung, Szenetalks, Café. (Infos: info@dierasenmaeher.de; T. 08821-969 89 87)

FERNSEHEN ARD

18:30 20:15 23:30 23:55

KUNSTAKADEMIE 16:00 FrauenZimmer – FrauenLeben · Literarische Reise auf den Spuren Schwabinger Künstlerinnen an der Wende zum 20. Jahrhundert mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Stufen vor dem Neubau) MARIENPLATZ 11:00 München Highlights Tour (s. Fr 15.) 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) 14:00 Sagen und Mythen · Die schönsten Legenden aus der Münchner Stadtgeschichte. Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Mariensäule) 20:30 Abendliches München von oben (s. Fr 15.) MÜNCHNER FREIHEIT 14:00 München leuchtete · Eine MVHS-Führung durch Altschwabing. (Treffpunkt: Ecke Haimhauser Str.) ODEONSPLATZ 14:00 Nationalsozialismus in München · »Auf den Spuren der braunen Gespenster mit sowjetischen Parallelen«. Zweistündige Zeitreise in Münchens NS-Vergangenheit im Vergleich zu Stalins Diktatur anhand von Originalbauten, Abbildungen und Videos. Mit Eugen Alteich (T. 0178-422 09 44, begrenzte Teilnahme, Treff: Feldherrnhalle) 18:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 14.) RINDERMARKT 20:00 Mit dem Stadtschreier durch die Nacht · Stadtschreier Ruprecht v. Bogen und Edeldame Elisabeth v. Andechs erzählen Münchner G’schichten aus der »guaden oiden Zeit«. Führung mit Münchner Stadtschreier, T. 0151-184 075 04. (Treff: Löwenturm) SCHLOSS NYMPHENBURG 11:00 Gans schön launisch · Frühlingsgefühle, Revier- und Brutverhalten bei den Gänsen und anderen Wasservögeln. Führung mit Dr. Silke Sorge, T. 306 006 18. Fernglas mitbringen! (Treff: rechts vorm Hauptschloss) SPIELZEUGMUSEUM 11:15 Des gibt’s doch gar net! · Wahre Lügengeschichten aus München. Führung von Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) 14:00 Sagenhaftes München (s. Fr 15.)

MESSEN / MÄRKTE

FORUM FÜRSTENFELD 9:00 2. Fürstenfelder Modellbautage · InterST. MATTHÄUS 19:30 nationale Modellbauer präsentieren FlugWas mich an Jesus begeistert · Ein Vortrag von Martin Dreyer, Autor und Gründer zeuge, Schiffe, Fahrzeuge und Miniaturder Jesus Freaks. Moderation: Kerstin NeuWelten. Dazu Modellbaukästen und Zubehaus. Musik: Akustik-Punk-Rockt. (Jugendhör sowie Rahmenprogramm mit Vorführaum/Keller) rungen, Wettbewerb, Kinderbasteltisch. STÄDT. ATELIERH. DOMAGKPARK 18:30 (www.fuerstenfelder-modellbautage.de) TAMTAM · Audiovisuelle Live-Acts, modeKULTURHAUS NEUPERLACH 9:00 riert von Matthias Stadler vom Kunstprojekt Büchermarkt · Von Privat an Privat, keine TAMTAM im Rahmen von Ex-Neue Heimat – Händler. Info: T. 700 655 73. (Terrasse) Festival der Videokunst. SAUERLACH 10:00 TAI CHI PASING 10:00 Frühlingstage in Sauerlach (s. Fr 15.) Tai Chi & Qi Gong · Schnupperstunde zum SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Kennenlernen. Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 15.) VOLKSSTERNWARTE 14:00 BLUMENGROSSMARKTH. 14:00 Tag der offenen Tür in der Volksstern16. Mountainbike Flohmarkt · Zur Saiwarte · Einblicke ins Planetarium und Vorsoneröffnung der größte Mountainbikeführungen mit Programm für Erwachsene und Kinder. Kult-Flohmarkt: Kompletträder, Ersatzteile,

Fußball-Bundesliga: 30. Spieltag Das große Schlagerfest · Musikshow Tagesthemen; Das Wort zum Sonntag Kommissar Beck – Die neuen Fälle: Die Todesfalle · Krimireihe 1:25 Cotton Club · Von Francis Ford Coppola. USA 1984. Mit Richard Gere, Gregory Hines, Bob Hoskins, Nicolas Cage u.a. Schillernde Mischung aus Musical und Gangsterfilm in einem Harlemer Jazzclub der 20er Jahre. 3:30 Ploy – Die Unbekannte im Hotel · Von Pen-Ek Ratanaruang. Thailand 2007. Mit Pornwut Sarasin, Lalita Panyopas u.a. Ein meditatives Psychodrama über das Scheitern einer Ehe.

ZDF

19:00 20:15 21:45 22:15 0:25 1:00

heute; Wetter; 19:25 Herzensbrecher Wilsberg: Mord und Beton · Krimi Ein Fall für zwei: Unterm Lindenbaum heute-journal; 23:00 Sportstudio heute Xpress; 0:30 heute-show · Comedy Gefährliche Brandung · Von Kathryn Bigelow. USA 1991. Mit Patrick Swayze, Keanu Reeves, Gary Busey u.a. Exzellenter Actionthriller mit einem FBI-Mann, der bei seinen Ermittlungen an Surfer gerät.

BR

17:45 Spessart & Karwendel; 18:30 Rundschau 18:45 natur exklusiv; 19:30 Kunst & Krempel 20:15 Föhnlage. Ein Alpenkrimi · Von Rainer Kaufmann. BRD 2011. Mit Martin Feifel, Jürgen Tonkel, Katharina Marie Schubert. Kommissar Hubertus Jennerwein rumpelt in Garmisch-Partenkrichen mit einem Baulöwen, seinem Intimfeind aus dem Kindergarten, zusammen. 22:00 Flammender Stern · Von Don Siegel. USA 1960. Mit Elvis Presley u.a. Elvis als Halbblut zwischen Rot und Weiß in einem Klasse-Western. 2:55 Space Night: How to become an Astronaut 23:30 Töte Amigo · Von Damiano Damiani. I 1966. Mit Gian-Maria Volonté, Klaus Kinski, Lou Castel u.a. Spannender Polit-Western über die Käuflichkeit und Überzeugung mexikanischer Revolutionäre. 1:20 Hügel der blutigen Stiefel · Von Giuseppe Colizzi. I 1968. Mit Terence Hill, Bud Spencer, Woody Strode u.a. Gelungener Spaßwestern mit den Haudegen.

ORF 2

20:15 Die Millionenshow; 21:10 Romy 2016 23:20 Mordkommission Istanbul: Die 2. Spur 0:50 Die Rückkehr des Tanzlehrers (1/2) · Von Urs Egger. BRD/Ö 2004. Mit Tobias Moretti, Veronica Ferres, Maximilian Schell. Spannende Krimiunterhaltung nach Henning Mankells gleichnamigen Roman-Bestseller.

SAT 1

17:00 K 11 – Kommissare im Einsatz · Serie 20:15 Jack And The Giants · Von Bryan Singer. USA 2013. Mit Nicholas Hoult, Eleanor Tomlinson, Stanley Tucci u.a. Eine actionreiche Verfilmung des Märchens »Hans und die Bohnenranke« über einen Jungen in der Welt der fürchterlichen Riesen. 22:30 Mörderischer Vorsprung · Von Roger Spottiswoode. USA 1988. Mit Sidney Poitier, Tom Berenger, Kirstie Alley u.a. Eine äußerst packende Verfolgungsjagd in den kanadischen Rocky Mountains. 0:35 Shadow Man – Kurier des Todes · Von Michael Keusch. USA 2006. Mit Steven Seagal, Eva Pope, Skye Bennett u.a. Kampfsport-Spektakel mit einem Geheimagenten, der den Entführern seiner Tochter durch halb Rumänien hinterher jagt. 2:15 Mörderischer Vorsprung (s. 22:30 Uhr)

RTL

18:45 RTL Aktuell; 19:05 Explosiv – Weekend 20:15 DSDS · Casting; 23:30 Mario Barth 0:30 DSDS · Casting; 3:05 Mario Barth

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 ProSieben Völkerball Meisterschaft 0:15 Poison Ivy – The Secret Society · Von Jason Hreno. USA 2008. Mit Miriam McDonald, Shawna Waldron u.a. Vierter Teil der B-Movie-Reihe mit der total verfälschten Figur aus dem Batman-Universum.

WDR

20:15 Ohne Dich · Von Florian Braxmeyer. BRD 2014. Stefanie Stappenbeck, Oliver Mommsen, Andreas Pietschmann u.a. Ein Thriller über den Urlaub eines Gastronomenpaares, in dem der Lebensgefährte bei einem Segeltörn spurlos verschwindet. 21:45 Carolin Kebekus: PussyTerror TV 22:45 Das Lachen der anderen - Comedy im Grenzbereich: Kleinwüchsige 23:30 Nuhr im Ersten; 0:15 RebellComedy

NDR

20:15 Mama und der Millionär · Fernsehfilm von Gloria Behrens mit Johanna Christine Gehlen, Ralf Bauer u.a. Eine romantische Verwechslungs-Komödie mit einer allein erziehenden Mutter in Geldnöten, die sich einen Millionär angeln will. 21:45 Großstadtrevier · Kriminalserie 22:35 Morden im Norden · Krimiserie 23:25 Im Angesicht des Verbrechens: Was kostet Berlin / Du bekommst was dir zusteht / Alles hat seine Zeit · Die letzten drei Teile der Krimireihe 1:55 Mama und der Millionär (s. 20:15 Uhr)

3SAT

19:30 Bauerfeind assistiert; 20:00 Tagesschau 20:15 Liederabend mit Juan Diego Floréz und Vincenzo Scalera · Klassik 21:45 Callas assoluta · Dokumentation von Philippe Kholy. F 2007. Ein intimes Porträt über das öffentliche und private Leben der legendären Opern-Diva. 23:20 Maischberger; 0:35 lebens.art 1:35 Das aktuelle Sportstudio · Fußball u.a.

ARTE

20:15 Die Kelten · 3-teilige Dokumentation 22:55 Arte Concert Festival: HVOB, The Divine Comedy, Nada Surf, Carl Craig u.a. 0:25 Tracks · Kultur- und Popmagazin 1:10 Wir sind jung. Wir sind stark · Von Burhan Qurbani. BRD 2014. Mit Jonas Nay, Joel Basman, Saskia Rosendahl u.a. Ein starkes Drama, in dem der Angriff auf das Asylbewerberheim in Rostock-Lichterhagen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird.

ZDF NEO

20:15 Bank Job · Von Roger Donaldson. GB 2008. Mit Jason Statham, Saffron Burrows. Ein schnörkelloser Krimi im 70er-Jahre-Stil über einen verzwickten Bankraub in London. 22:00 Basic Instinct II · Von Michael Caton-Jones. USA 2006. Mit Sharon Stone, David Morissey, Charlotte Rampling u.a. Die Fortsetzung des klassischen Erotikthrillers: Die kühle Blonde duelliert sich mit einem Scotland-Yard-Psychologen. 23:45 Body Of Evidence · Von Ulrich Edel. USA 1992. Mit Madonna, Willem Dafoe u.a. Ein entschieden zu durchsichtiger Justizthriller, in dem Madonna ihre Reize freilegt, um sich vom Mordverdacht zu befreien. 1:20 Basic Instinct II (siehe 22:00 Uhr)

KABEL 1

20:15 Blue Bloods – Crime Scene New York · Krimi 22:10 Navy CIS: L.A.; 23:10 Navy CIS 1:05 Navy CIS: L.A.; 1:50 Navy CIS

VOX

18:00 hundkatzemaus; 19:10 Die Pferdeprofis 20:15 Lara Croft: Tomb Raider · Von Simon West. USA 2001. Mit Angelina Jolie, Iain Glen, Daniel Craig, Leslie Phillips u.a. Ein ausladendes Actionfeuerwerk mit dem kurvenreichen Cybergirl. 22:05 Medical Detectives · 2 Folgen des Krimis 0:00 Law & Order: Special Victims Unit · Krimi

RADIOTIPPS 15:00 Border Corner · Heavy und sportlich; 16:00 What’s Up; 17:00 Riot Riot Upstart · Punkrock (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:00 Kanalratten · Hörenswertes und Kurioses mit Dirk Wagner. (M94.5) 19:00 Urban Mag · HipHop & R’n’B-Magazin; 20:00 Radio Soul; 21:00 Coming In Hot · Reggae; 22:00 Nightliner: Interviews & Livemusik (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioSpitzen · Kabarett u.a. (B2) 21:05 Diwan · Das Büchermagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Gesprächsreihe (B2) 23:05 Nachtmix; 0:05 radioJazznacht (B2)

NUR 1x IN MÜNCHEN

MONO SECOND HAND RECORDS & CDs

G RO S S E AU S WA H L

Heute!

Record Store Day 10-18 Uhr

BREISACHERSTRASSE 21 / OSTBAHNHOF FON 089 / 480 26 14 - FAX 089 / 448 22 58 Di / Mi / Do 15 - 20 h Fr 15 -18.30 h Sa 11 -15 h

IN 8 / 2016

53


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:20 Seite 7

SONNTAG 17. April >> Zwischen Nostalgie und Moderne: LAKE STREET DIVE (Ampere)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen (s. Do 14.) 21:00 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) CITY 11:00 IN-Preview Die Kommune (OmU) · Von Thomas Vinterberg. DK 2016. Mit Ulrich Thomsen, Fares Fares, Trine Dyrholm u.a. • Ein zeitlos schlaues Gesellschaftsporträt anhand des Gefühls-Chaos in einer vermeintlichen Muster-WG der 1970er Jahre. FILMMUSEUM 17:30 Film & Psychoanalyse Zimt und Koriander (OmU) · Von Tassos Boulmetis. GR 2003. Mit Georges Corraface, Ieroklis Michaelidis, Renia Louizidou u.a. • Eine sinnliche Komödie darüber, wie das Kochen wertvolle Lektionen über das Leben lehrt. 21:00 Yasujiro Ozu Chichi ariki — Es war einmal ein Vater: There was a Father (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1942. Mit Chishu Ryu, Mitsuko Mito, Shin Saburi u.a. • Eine kleine intime Vater-Sohn-Geschichte, aber vom Krieg durch und durch geprägt, seinen hohlen Idealen, seiner Zerrissenheit. WERKSTATTKINO 11:00 Akt – 4 Leben ein Akt (2016) (s. Fr 15.) 18:15 Beti und Amare (s. Sa 16.) 20:30 Nightsession (s. Do 14.) 22:30 This Ain’t California (s. Do 14.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Peter Crow C. · Acoustic Blues BACKSTAGE CLUB 20:00 Mister Me · Rap aus Niedersachsen BAYER. HOF NIGHT CLUB 21:00 Aaron Goldberg · Jazz mit dem Bandleader und Pianisten Goldberg und seinen Begleitern Reuben Rogers am Bass und Eric Harland an den Drums. BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 15:00 Evergreen Serenaders · Tanztee CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 16.) FEIERWERK HANSA 39 20:00 Distraught Overlord · Visual Kei aus dem Mutterland des J-Rock. Support: Dirtrucks FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Arstidir · Die Isländer mischen ihrem IndieFolk Elementen aus der klassischen Musik, dem ProgRock und dem Minimalismus unter. Support: Kyle Woolard (The Anatomy Of Frank) FORUM 2 OLMPIADORF 19:00 Jazz im forum2 · Jamsession FREIES MUSIKZENTRUM 20:00 Jamsession des JazzProjekts· Offene Bühne HOFSPIELHAUS 18:00 Thomas Darchinger (s. Sa 16.) JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jam Session · Leitung: Stefan Zenker KAFE KULT 20:30 The Tidal Sleep · Post-Hardcore und Screamo. Special Guest: Svalbard KENNEDY’S 20:00 Open Mike Nite · Offene Session KULTURHAUS MILBERTSH. 11:00 Joe Kienemann Trio · „Celebrating Life“ – Jazzige Sonntagsmatinée mit dem Pianisten Kienemann und seinen Gefährten. KULTURZENTRUM 2411 11:00 Auer Gsox · Frühschoppen: Einfach amüsante, zwiefach getaktete oder dreifach ausgschamte Wirtshauslieder. MILLA 21:00 abgesagt Charity Children · Indiefolk aus Neuseeland MUFFATHALLE 20:30 Laibach · Düstere Kult-Band aus Slowenien mit monoton-druckvollen Klängen zwischen Wave und Industrial. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Lake Street Dive · Die Ex-Kneipenband aus Boston vereint Nostalgie und Moderne und hat es mit ihrem Mix aus Jazz, Country, Blues, Gospel & Pop ganz ohne das übliche Stargepose ziemlich weit gebracht.

54

IN 8 / 2016

MÜNCHNER STADTMUSEUM 15:30 Jisr · Afrobeatlastige Grooves der Gnawa und die erdigen Klänge der Gembri treffen auf die Klänge der orientalischen Oud und Viola sowie Elemente aus Jazz, Wüstenfunk und Rock.

konzert »Alte Musik in Fürstenfeld«. (Churfürstensaal)

19:30 BallettFestwoche Onegin · Ballett nach Tschaikowsky

GASTEIG CARL-ORFF-S. 16:00 Münchner Jugendorchester · Frühlingskonzert des Männerchors & des Sinfonischen Bläserensembles der Bayerischen Philharmonie mit dem Münchner Jugendorchester. D: Henri Bonamy, Markus Walter. • Werke von Dvorák und Schubert.

RESIDENZTHEATER 19:00 Faust · Von Johann Wolfgang von Goethe

GASTEIG KONZERTSAAL 19:00 Varvara Manukyan · Schubert und der Aprikosenbaum - Klavier-Rezital zwischen Orient und Okzident.

ARS MUSICA STEMMERHOF 15:00 Uraufführung Il Cavaliere e la piccola pulce · Liedertheater von und mit Csaba Gál (git) in italienischer Sprache. Mit Cecilia Gagliardi, Barbara Cadelano Lehmann, Monica Ettmayr. • Der Ritter und der kleine Floh: Fantasievolle Abenteuer zum Mitmachen und Mitlachen für die ganze Familie (0-99 Jahre).

HERZ JESU KIRCHE 19:30 Offene Türe · „Was wir im Munde führen, trifft auf die Welt. Sinn und Widersinn von Worten“ - Mit dem Flötenquartett „Colori del barocco“ u.a.

BUCHHEIM MUSEUM 15:00 Unanständige Geschichten · Erzählt von Katharina Ritter. Anlässlich der Sonderausstellung »Klimt & Shunga« gibt sie frei, wild und direkt Erotisches zum Besten.

HERZ-JESU-KLOSTER 18:00 Ensemble Carmina Viva · Geistliche Chorwerke von des Prez, Schein, Schütz, Bach, Mendelssohn-Bartholdy u.a.

BÜRGERHAUS U’FÖHRING 19:00 Der Widerspenstigen Zähmung · Komödie von William Shakespeare. Eine Produktion der »Shakespeare Company Berlin«. • Ein unverwüstliches Lustspiel vom ewigen Kampf der Geschlechter. Einführung: 19:30

OLYMPIAHALLE 14:00 Schlager-Starparade · Diverse Interpreten

HOCHSCHULE MUSIK 11:00 Orgelmatinee · Studierende der Orgelklassen

PRINZREGENTENTH. 19:00 Till Brönner Quintett · Deutschlands erfolgreichster Jazzmusiker gibt sich wieder mal die Ehre, wobei Klassik und Pop auf Jazz und jede Menge Experimentierfreude treffen.

KIRCHE FRIEDEN CHR. 19:00 Erschienen ist der herrliche Tag · Geistliche Musik zur Osterzeit mit Beate Winter (Mezzosopran) und Winfried Englhardt (Orgel).

RATTLESNAKE SALOON 16:00 Cagey Strings · Partyrock SONIC ERDING 19:00 Blue Valentine · Jazz STROM 21:00 The Dunwells · Indiefolk aus Leeds. CoHeadliner: Bronze Radio Return - Selbiges aus Conneticut. TECHNIKUM 20:00 Red Hot Chilli Pipers · Die volle Rockattacke mit den Dudelsackpfeifern aus Schottland. WEIN FELDMANN 20:00 Misha Shizz Trio · Vocal-Piano-Jazz feat. Vera Kloss (b) und Dorothee Rogall (voc).

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

CIRCULO 19:00 Gesellschaftstanz-Party · Der sonntägliche Übungsabend DIE REGISTRATUR 21:00 ppF · House, Techno und Elektro mit dem Münchner DJ-Urgestein.

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 11:00 6. Kammerkonzert der Münchner Philharmoniker · »Erdentraum«. Mitglieder der Münchner Philharmoniker spielen Streichquintette von W.A. Mozart (c-Moll, KV 406) und Bruckner. (Festsaal) MÜNCHNER STADTMUSEUM 11:00 Unerhört? Hörenswert! · Kammerkonzerte 2015/16. Mitglieder des GärtnerplatzTheaters spielen Werke von Eugène Bozza, Max Bruch, Alexandre Tansman und Jean Françaix. Ticket auch gültig für Ausstellungen. KiJu-Vorstellung. PFARRKIRCHE ST. ANNA 17:00 Joseph Haydn: „Die Schöpfung“ · Mit dem Chor von St. Anna PHILHARMONIE 20:00 Scheherazade in 1001 Bildern · Erneut kooperiert der Bildkünstler Tobias Melle mit den Münchner Symphonikern, um eine orientalische »Multivision« zu Klängen von RimskiKorsakow und Mozart zu zaubern. D: Carlos Domínguez-Nieto. S: Shirley Brill (Klarinette). RATHAUS UNTERHACH. 19:00 Modern String Quartet · Werke von Schubert, Strawinsky, Gershwin, Hancock u.a.

114. DVD-, COMICACTIONFIGURENCD-SchallplattenBÖRSE MÜNCHEN SO 17.4. · 10 - 15 Uhr

RILKE KONZERTSAAL 11:00 Dankgesang · 3. Konzert beim 3. Ickinger Frühling: Das Doric String Quartet aus London spielt Werke von Haydn, Janácek und Beethoven. 10:00 Einführung. 16:00 Französische Impressionen · 4. Konzert beim 3. Ickinger Frühling: Das Quatuor Hermès aus Paris spielt Werke von Haydn, Dutilleux und Ravel. 15:00 Einführung. 19:30 Farbe in verschiedener Form · 5. Konzert beim 3. Ickinger Frühling – Großes Finale der Festivalteilnehmer: Quatuor Hermès (Paris), Doric String Quartet (London),Gémeaux Quartett (Basel) spielen mit Benjamin Moser (Klavier) Franziska Hölscher (Violine) Werke von Mozart, Debussy und Chausson. 18:30 Einführung.

Infos anfordern unter: 08105 - 736 31 11 info@film-boerse.info

SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Ladon Quartett · »Frühlingskonzert: Hell dunkel, Clair-obscure«. • Werke von Bach, Vivaldi, Beethoven, Mendelssohn, Bizet u.a. (Johannissaal)

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern. FLEX 21:00 Be A DJ · Jeder darf mal ran...

TONHALLE Grafinger Str. 6

MÜNCHNER TRAM 14:00 Ü40/Ü50 Tanzparty · Pop, Oldies,Klassiker zum Tanzen für Erwachsene.

ST. MARGARET 12:00 Max-Reger-Gedenkmatinee · Mit der Orgelklasse der Musikhochschule München.

PIMPERNEL 23:00 Devilsfruit & Felix Adam · Elektronische Tanzmusik

ST. STEPHAN 17:00 Frühlingskonzert · Serenade für Harfe & Oboe mit Veronika Panzer und Dirk-Michale Kirsch mit Werken von Bach, Faurré, Debussy u.a.

SUBSTANZ 21:00 Thank God It’s Sunday · Überraschendes aus den Tiefen des Musik-Universums

Weitere Infos und Termine auf den S. 28-32

VINTAGE CLUB 20:15 Fifties Record Hop · Rock’n’Roll, Boogie & Swing mit DJ Chuck Herrmann und Gast-DJs.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76 DAS SCHLOSS 19:30 Dido and Æneas · Konzertante Aufführung der Barockoper von Henry Purcell in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Mit Margit Heinzelmann (Sopran), Thomas Gropper (Bariton), Gudrun Petruschka (Thorbe, Barockgitarre), Constantin Baedeker (Cembalo), Kammerorchester und Chor. • Im Vorprogramm: Lieder von Elgar, Holst, Britten u.a.

ERLÖSERKIRCHE 10:00 Commemoration · Yvonne Desportes „Miss Britannica“ für Bariton un Orgel mit Timo Janzen und Michael Grill. FORUM FÜRSTENFELD 19:00 Asam Classical Soloists · »Händel & Hasse: Zwei Deutsche begeistern Europa«. Mit Marie-Sophie Pollak (Sopran), Theresa Holzhauser (Alt), Solisten der Augsburger Domsingknaben, Anselm Wohlfarth (Oboe), Ingmar Beck (Cembalo/Leitung). Abonnement-

THEATER

CIRCUS KRONE 14:00, 19:00 Ballet Revolución · Die neue Show CUVILLIÉS-THEATER 20:00 L’Incoronazione di Poppea · Oper von Claudio Monteverdi DEUTSCHES THEATER 14:30, 19:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical GASTEIG 11:00 Spuk im Gasteig · Orgel-Krimi (ab 6 J.) KAMMER 1 19:00 Wut · Von Elfriede Jelinek

GALLI THEATER 19:00 Männerschlussverkauf · Komödie GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HOFSPIELHAUS 15:00 Schwestern · Von Theo Fransz (ab 7 J.)

Jeden Montag

ImproSpezial Jeden Sonntag

Die ImproShow www.tatwort.de

Drehleier · 089 / 48 27 42 METROPOLTHEATER 19:00 Wie im Himmel · Von Kay Pollak NEUE BÜHNE BRUCK 19:00 Die Firma dankt · Von Lutz Hübner PASINGER FABRIK 18:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling · Ein irrwitziges Singspiel SOLLNER KULTBÜHNE 14:30 Der Maulwurf und die Sonne · Figurentheater (ab 3 J.) TEAMTHEATER 19:00 Jörg Alexander »Alles Wunder« · Magie und Kulinarik AUGUSTINUM NORD 18:00 Im Pfarrhaus is da Deife los · Komödie BLUTENBURG-THEATER 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 14:00 ausverkauft Kinder-Zaubershow Nr. 3 · 4 bis 8 Jahre 15:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist SOLLNER KULTBÜHNE 18:00 Ein ungleiches Paar · Von Neil Simon VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 19:00 Boeing – Boeing · Lustspiel von Camoletti

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ALTES KINO EBERSBERG 19:30 BR-Aufzeichnung Lisa Fitz · »Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf«. Egal ob Putzfrau, Feministin, CSU-Abgeordnete oder Geheimagentin – fünf Frauen sind Weltmeisterinnen in ihrem Universum. Und jede hat das ultimative Geheimrezept für das Funktionieren der Welt. DREHLEIER 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Emotionen, Pointen, schräge Typen, rasanter Szenenwechsel, anrührende Momente und verblüffende Wendungen. Jede Szene wird zur Premiere – unwiederholbar, unvergesslich! HEPPEL & ETTLICH 20:00 Funny Bones! · Mit René Frotscher & Detlef Winterberg

KAMMER 2 19:30 Das Vorsprechen · Von Boris Nikitin

HOFSPIELHAUS 18:00 Thomas Darchinger: A Gmade Wiesn · Ein Bavarical

MARSTALL 19:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz

IBERL BÜHNE 19:00 50 Jahre Iberl Toni Lauerer · »30 Jahre«. Best of

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 17:30 Der Brandner Kaspar und das ewig Leben · Von Kurt Wilhelm/Franz von Kobell 20:00 Premiere Dämonen · Von Lars Norén

LACH & SCHIESS 20:00 Gabi Lodermeier & Harald Helfrich · »München du aufplatzte Weißwurscht«

NATIONALTHEATER 11:00 BallettFestwoche Matinee der Heinz-Bosl-Stiftung · Die Junior Company zur BallettFestwoche

LINDENKELLER FREISING 20:00 Das Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft · »Wer sind wieder wir«. Das 50. Programm. Mit Caroline Ebner, Norbert Bürger, Sebastian Rüger, Frank Smilgies. • Die höchst musikalischen Vier na-

gen sich durch jeden gereckten Zeigefinger, verpassen einen hochkomischen Einlauf und hinterlassen skurrile Fußspuren. LUSTSPIELHAUS 20:00 Bernhard Hoëcker · »So liegen Sie richtig falsch« THEATER-PLATZ 11:00 ausverkauft, 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Chris Boettcher · »Schluss mit frustig!« VEREINSHEIM 19:30 Schwabinger Schaumschläger · LeseShow mit M. Wolff, M. Sailer, C. Theussl WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Da Vogelmayer · Vogelwuides bayerisches Musik-Kabarett. • Buntes Potpourri von sozialkritischen Liedern, kabarettistischen Einlagen und dem ein oder anderen politisch (in-)korrekten Witz. Sarkastisch-narrisch.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Hey, Jack · Eine literarisch-musikalische Hommage an Jack Kerouac, Autor des Romans »Unterwegs«. Mit Texten von Rudi Stumberger (»Axel Hacke des Hasenbergls«) und (Blues)Musik von Rusty Stone (»Jimi Hendrix der Dachauer Straße 196«). GASTEIG 18:00 Wie entsteht ein Roman? · »Von der Idee zum Werk«. Vortrag mit Diskussion mit Arwed Vogel. Anhand der Entstehung seines Romans »Die Haut der Steine« zeigt der Autor und Dozent die wichtigsten Arbeitsschritte und -techniken. (3. OG, Raum 3.140) MÜNCHNER STUBN 15:00 Matthias Heitmann · »Zeitgeisterjagd. Auf Safari durch das Dickicht des modernen politischen Denkens«. Der Autor tritt für mehr Optimismus ein, zeigt dabei die Verknüpfungen zwischen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft auf, zieht daraus Handlungsdirektiven und liest aus seinem Buch... und den Schwarzsehern die Leviten. PAULANER BRÄUHAUS 19:00 Andreas Martin Hofmeir · »Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre«: Musikalische Lesung mit Kabarettist, ECHO KlassikPreisträger und Gründungsmitglied von LaBrassBanda Hofmeir und seiner (aber)witzigen Autobiographie. PRINZREGENTENTH. 11:00 Else Lasker-Schüler · Szenischer Vortrag aus der Reihe »Suchers Leidenschaften« um die Ausnahmedichterin. Mit C. Bernd Sucher, Schauspielerin Gila von Weitershausen und Nora Schulte (Studentin der Theaterakademie August Everding). (Gartensaal) TRAMBAHNHÄUSL RAMERSD. 13:00 Poesiehaltestelle · Gedichte vortragen, vorsingen oder szenisch darstellen oder einfach zuhören und bei der nächsten öffentlichen Lyrikaktion der Posieboten dabeisein. Außerdem stellt Turmschreiber Franz Eder den Giesinger Dichter Werner Schlierf vor.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

BOSCO GAUTING 11:00 Vom Start-up zum Mittelständler · Frühjahrsempfang der FDP mit Diskussion zur Gründerkultur in Deutschland mit Prof. Gunther Friedl und Dr. Christian Göttsch. 17:00 Tee bei Sabine · Sabine Zaplin im Gespräch mit der aus Gauting stammenden Meistergeigerin Lena Neudauer. (bar rosso) 20:00 Heil und Heilung · Wege der Selbstfindung. Philosophisches Café – Vortrag und Diskussion mit Dr. Joachim Kunstmann. BUDDHIST. ZENTRUM 19:00 Diamantweg-Buddhismus · Info-Veranstaltung des Münchner Zentrums der Karma Kagyü-Linie. (buddhismus-muenchen.info) DEUTSCHES MUSEUM 10:00 Unsere Ozeane · »Entdecken, Nutzen, Schützen«. Familientag im Rahmen des Wissenschaftsjahrs »Meere und Ozeane«, in Kooperation mit Kultur- & Spielraum e.V. Kinder-führen-Kinder-Aktionen, Mikroskopierparcours, Forscher- und Entdeckertouren, Lichttheater Tiefsee u.a. (ab 9 Jahren). EINSTEIN KULTUR 13:00 Sci-Fi – Münchner Science Fiction Festival (s. Fr 15.) GASTEIG 11:00 Psychologische Matinee · »Die Langeweile«. Vortrag von Joachim Vieregge. (EG, Raum 0.111) 11:00 Andalusien · »Brücke zwischen Orient und Okzident«. Digitale Bildpräsentation von Dr. Detlef Haberland. (EG, Raum 0.117) 13:00 Frieden im Nahen Osten – eine Utopie? · Tagung mit Richard Chaim Schneider, PD Dr. habil. Markus Kaim, Prof. Dr. Micha Brumlik, Marc Frings und Prof. Dr. Johannes Becke. Moderation: Prof. Dr. Carlo Strenger (Universität Tel Aviv). • Vorträge, Diskussionen (13:30-17:00) und Posiumsgespräch (18:00-20:00). (Black Box) 18:00 Von San Francisco nach New York · 13.000 Kilometer durch die USA (Teil 2): Von www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:19 Seite 8

MONTAG 18. April >> Texas nach New York. Digitale Bildpräsentation von Katrin-Jasmin Becker. (EG, Raum 0.117) 18:00 Shakespeare, Macbeth · Zum 400. Todestag von Shakespeare: Vortrag von Philipp Imhof, M.A. u.a. über die historische Entstehungssituation des Dramas. (EG, Raum 0.115) 18:30 Shakespeare-Vertonungen: »Roméo et Juliette« · Einführung, Filmvorführung und Diskussion mit Klaus Kalchschmid in der Opernfilmreihe. • Charles Gounods Oper als Inszenierung von Bartlett Sher (Salzburg 2008). Mit Rolando Villazón, Nino Machaidze, Mikhail Petrenko u.a. D: Yannick NézetSéguin. (Vortragssaal, Bibliothek)

und Angerviertel mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: unterm Torbogen) SPIELZEUGMUSEUM 10:30 Sagenhaftes München (s. Fr 15.) TELA POST 10:00 Giasinger Gänge · Zwischen FeldmüllerSiedlung, der Birkenau und Europas einst größter Lederfabrik: Das ehemalige Tagelöhnerviertel im Wandel der Zeit. Führung mit schauPlatz München, T. 01520-195 47 08. (www.schauplatz-muenchen.de)

MESSEN / MÄRKTE FORUM FÜRSTENFELD 9:00 2. Fürstenfelder Modellbautage (s. Sa 16.)

HAUS INTERNATIONAL 19:30 Satsang mit Samarpan (s. Do 14.)

SAUERLACH 10:00 Frühlingstage in Sauerlach (s. Fr 15.)

HIMMELSGRÜN 14:00 Sonntagsatelier · Freies Malen.

SCHLAFWAGENFABRIK 11:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 15.)

OSTPARK 14:00 Lach-Yoga im Ostpark · Offenes Treffen auf der Insel, jeden Sonntag. (www.lachclub-muenchen05.de)

TONHALLE 10:00 114. Film- und Comic-Markt · Bayerns größter Markt für DVDs, Schallplatten, Comics, Filme, Actionfiguren, Spielzeug, Trading-Cards und Hörspiele auf über 1000 m² Fläche. Info: www.film-boerse.info.

PELKOVENSCHLÖSSL 9:00 68. Landesverbandstag Bayerischer Philatelisten-Vereine · Treffen der Vorsitzenden der Briefmarkenvereine: Sehenswerte Postkartenausstellung über die Münchner Straßenbahn, Sonderpostamt von 9:00-14:00 u.a. SEIDLVILLA 14:00 coffee for four ... and more: Märchennachmittag · Sonntagskaffee. Ab 17:00 Märchen von Liebe, Verrat und glücklicher Fügung mit Erzählerinnen des MärchenKreisMünchen für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahren. Flügel: Barbara Blankenburg. WESTPARK 11:00 Lach-Yoga-Treff · Offenes Treffen für Jedermann, jeden Sonntag. Anschließend Lach-Stammtisch. (Rosengarten)

ASZ SCHWABING-OST 10:00 Flohmarkt Bund der Katzenfreunde · Verkauf mit Cafeteria des gemeinnützigen Tierschutzvereins zugunsten herrenloser Katzen. Info-T. 300 31 76. ZENITH 10:00 Großer Radlflohmarkt der Radlhauptstadt München · Second-Hand-Räder kaufen, verkaufen lassen oder vom Münchner Fundbüro ersteigern. Neu: Auch Münchner Radhändler können Equipment präsentieren. Mit Rahmenprogramm & Gastronomie. Annahme gut erhaltener Räder: Sa 16.4. 12:00-18:00. (www.radlhauptstadt.de)

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

BOTANISCHER GARTEN 10:00 Vogelstimmenexkursion · Eine Führung mit Dr. Eva Schneider. Bitte Fernglas mitbringen. (Treff: Gewächshauseingang) GLYPTOTHEK 14:00 Nationalsozialismus · Themenführung durch die »Hauptstadt der Bewegung« mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Eingang Königsplatz) KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 14.) 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 16.) 15:00 Den Illuminaten auf der Spur · Stadtspürer-Tour zu mysteriösen Geheimbünden: ihre Geschichte, ihre Ziele – zwischen Fakten und Fantasien. Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treffpunkt: Torbogen) KARSTADT SPORTHAUS 14:00 Mit der Tram durch (un)bekannte Viertel (H) · Von Szenevierteln, Nobelquartieren und Modellsiedlungen. Route: Altstadt – Gärtnerplatz – Haidhausen. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen Ecke Herzog-Max-Str.) MARIENPLATZ 11:00 München Highlights Tour (s. Fr 15.) 14:30 Münchner G’schichtln und Legenden · Ein Rundgang durch die Altstadt für die ganze Familie mit Münchner Stadtschreier, T. 0151-184 075 04. (Treff: Mariensäule) 18:00 Abendliches München von oben (s. Fr 15.) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Fr 15.) ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen & schöne Ausblicke (s. 14.) ORLANDO-HAUS 14:00 Tatort München · Von den Mordfällen Sedlmayr, Moshammer u.a. Ein Spaziergang durch die Münchner Kriminalgeschichte mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. POLIZEIPRÄSIDIUM 16:00 Dem Verbrechen auf der Spur... · Spektakuläres und Hintergründe zur Münchner Kriminalgeschichte vom 19. Jahrhundert bis heute. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. MVV-Ticket erforderlich. (Treffpunkt: vor Präsidium) RATHAUS 14:00 Medizinhistorische Safari · Auf den Spuren von Münchens Seuchengebieten, von Pest bis Cholera... Mit Ulrike Müller-Rösler. Eine Führung von München-Safari, T. 642 947 57. (Treffpunkt: Rathauseingang gegenüber Mariensäule) SENDLINGER TOR 11:00 Henker, Huren und die Hofstatt · Streifzug durch die südliche Altstadt mit Hackenwww.in-muenchen.de

SAT 1

Risse in der Fassade: WIE IM HIMMEL

RTL

(Metropoltheater)

20:15 Navy CIS; 21:15 Navy CIS: L.A. · Krimis 22:10 Scorpion; 23:05 Homeland · Serien 1:00 Navy CIS; 1:50 Navy CIS: L.A. Krimis 20:15 Das Bourne Vermächtnis · Von Tony Gilroy. USA 2012. Mit Jeremy Renner, Rachel Weisz, Edward Norton u.a. Das vierte Abenteuer der »Bourne«-Reihe, das einen neuen Superagenten ins Visier skrupelloser Drahtzieher gefährlicher Geheimdienstprogramme rückt. 22:55 Spiegel TV Magazin · Infotainment 23:40 Das Bourne Vermächtnis (siehe 20:15) 2:10 Exclusive – Weekend; 3:10 Betrugsfälle

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Das Schicksal ist ein mieser Verräter · Von Josh Boone. USA 2014. Mit Shailene Woodley, Ansel Elgort, Laura Dern u.a. Ein poetisch-bewegendes Liebesdrama um zwei todkranke junge Menschen, die sich gemeinsam auf eine ungewöhnliche Reise begeben. 22:45 Snowpiercer · Von Joon-ho Bong. Südkorea/F 2013. Mit Chris Evans, Tilda Swinton, John Hurt, Ed Harris, Jamie Bell u.a. Ein abgefahrenes Szenario: Ein Zug, der niemals hält und obendrein ist er der letzte bewohnbare Ort auf Erden. 1:10 Jumper (siehe Freitag 15.) 2:40 Snowpiercer (siehe 22:45 Uhr)

WDR

20:00 21:45 22:35 23:45 0:15

FÜHRUNGEN

ALTE PINAKOTHEK 15:30 Spaziergang durch die Alte Pinakothek · Kunst – »ein göttlich Opium für unser sterblich Herz« (Charles Baudelaire). Zwei Stunden die europäische Kunstgeschichte in historischer und metaphysischer Perspektive erleben. Mit Eugen Alteich (T. 0178-422 09 44, begrenzte Teilnehmerzahl, Treffpunkt: vor Haupteingang)

ins Fadenkreuz in Wien untergetauchter serbischer Kriegsverbrecher, die einen wichtigen Augenzeugen ihrer Greueltaten beseitigen wollen. 21:50 Zeit im Bild; 22:00 Im Zentrum · Gespräch 23:05 Die Lebenden · Von Barbara Albert. Ö/BRD 2012. Mit Anna Fischer, Hanns Schuschnigg, Itay Tran u.a. Ein Drama über eine junge Frau, die in der Familienvergangenheit herumstöbert und entdeckt, dass ihr Großvater KZ-Wärter war. 0:55 Die Rückkehr des . . . (2/2) (Sa 16.)

Tagesschau; 20:15 Wunderschön · Reihe Fußball-Bundesliga; 22:05 sport inside Sport im Westen; 22:45 Zimmer frei! Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs Rockpalast: Peter Maffay, Carl Carlton & The Songdogs u.a. · Konzertmitschnitte

NDR

20:00 21:45 23:35 0:05

Tagesschau; 20:15 Guts- & Herrenhäuser Sportschau; Quizshow; 22:50 Sportclub Sportclub Story: Britta Heidemann Kommissar Beck – Die neuen Fälle: Der Lockvogel · Krimireihe; 1:35 Hanseblick

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

ATELIER 21:15 MonGay Wo willst du hin, Habibi? (OmU) · Von Tor Iben. D 2015. Mit Cem Alkan, Martin Walde, Tuncay Gary u.a. • Eine Tragikomödie über die Beziehung eines schwulen jungen Mannes und eines heterosexuellen Wrestlers. AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen (s. Do 14.) 21:00 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) WERKSTATTKINO 20:30 Nightsession (s. Do 14.) 22:30 Rebellen auf Skateboards · Von Graeme Clifford. USA 1989. Mit Christian Slater, Steven Bauer, Richard Herd u.a. • Allerlei SkateboardStunts umrahmen hier eine Krimihandlung.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Christian Schwarzbach · Rock & Blues BACKSTAGE WERK 20:00 Axel Rudi Pell · Melodisch-hymnischer Metal trifft auf harten handgemachten Rock. Support: Mob Rules GASTEIG BLACK BOX 19:00 Jazz & Talk · Jazz-Gesprächskonzert mit Andreas Kissenbeck, Michael Keul und Student(inn)en des Jazz-Instituts der HMT.

3SAT

SPORT EBERWURZSTRASSE 28 15:00 Münchner SC — UHC Hamburg · Feldhockey, Damen, 1. Bundesliga GRÜNWALDER STADION 14:00 FC Bayern München — 1. FFC Frankfurt · Frauenfußball-Bundesliga

FERNSEHEN ARD

17:30 18:00 18:50 20:15

Gott und die Welt · Doku-Reihe Sportschau; 18:30 Bericht aus Berlin Lindenstraße; Weltspiegel; Tagesschau Polizeiruf 110: Der Preis der Freiheit · Von Stephan Rick BRD 2016. Mit Maria Simon, Lucas Gregorowicz u.a. Eine Polizistin stirbt bei einer Verfolgungsjagd und bei den Ermittlungen stoßen die Kriminalhauptkommissare Lenski und Raczek auf allerlei Widersprüche. 21:45 Anne Will · Talkshow; 22:45 Tagesthemen 23:05 t t t – titel thesen temperamente 23:35 Ein Sommer in New York – The Visitor · Von Thomas McCarthy. USA 2007. Mit Richard Jenkins, Hiam Abbass u.a. Ein subtiles Drama über die Freundschaft eines Professors mit einem jungen Araber in New York. 1:15 Unter der Sonne Australiens · Von Richard Roxburgh. AUS 2007. Mit Eric Bana, Franka Potente, Marton Csokas u.a. Das, aus der Sicht eines neunjährigen Kindes erzählte, Familiendrama nach dem autobiographischen Roman von Raimond Gaita.

ZDF

19:00 heute; 19:10 Berlin direkt · Polit-Magazin 19:30 Terra X: Die Kelten (1)· Doku-Reihe 20:15 Zweimal zweites Leben · Von Elaine & Alan Smithee. BRD 2015. Mit Heike Makatsch, Benno Fürmann, Jessica Schwarz u.a. Gut besetzte Schmonzette über zwei Menschen, deren Partner beide im Koma liegen, weswegen sie sich quasi unbemerkt näher kommen können... 21:45 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:00 Broadchurch II · Krimireihe 23:30 ZDF-History: Süleyman der Prächtige 0:20 Broadchurch II · Krimireihe

BR

19:15 20:15 21:45 22:05 22:35

Unter unserem Himmel · Heimatreihe Der Komödienstadl · Lustspiel Fußball-Bundesliga: 30. Spieltag Blickpunkt Sport; 22:20 Rundschau Mankells Wallander: Tod im Paradies · Von Anders Engström. S 2006. Mit Krister Henriksson, Johanna Sällström u.a. Wallander und zwei Giftmorde, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. 0:00 Heldinnen · Von Dietrich Haugkt. BRD 1960. Mit Marianne Koch, Paul Hubschmid Musikalische Komödie, recht frei nach Lessings »Minna von Barnhelm«. 1:35 weiß blau

ORF 2

19:30 Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke 20:15 Tatort: Kein Entkommen · Von Fabian Eder. BRD 2011. Mit Harald Krassnitzer, Adele Neuhauser, Hubert Kramar u.a. Chefinspektor Eisner und Kollegin Fellner geraten

20:00 Tagesschau; 20:15 Nuhr im Ersten 21:00 Wir sind Kaiser · Kabarett & Satire 21:45 Lars und die Frauen · Von Craig Gillespie. USA 2007. Mit Ryan Gosling, Emily Mortimer, Paul Schneider u.a. Eine schrullige Komödie über einen Einzelgänger, der sich in eine lebensgroße Sexpuppe verliebt. 23:30 Zack And Miri Make A Porno · Von Kevin Smith, USA 2008. Mit Seth Rogen, Elizabeth Banks, Traci Lords u.a. Eine freche Komödie über zwei liebenswerte Loser in Geldnöten, die beschließen, einen Porno zu drehen. Vom Regisseur von »Clerks«. 1:05 Nachtblende · Von Andrzej Zulawski. BRD/F/I 1975. Mit Romy Schneider u.a. Das melodramatisches Psychogramm eines Reporters, der sich aus Liebe als Pornofilmer verdingt. 2:55 Deadlock · Von Roland Klick. BRD 1970. Mit Mario Adorf, Anthony Dawson u.a. Eine moderne Westernvariation: Drei Männer liefern sich vor der Kulisse eines ausgestorbenen Kaffs einen Kampf auf Leben und Tod.

ARTE

20:15 Das Geisterhaus · Von Bille August. BRD/DK/P 1993. Mit Meryl Streep, Glenn Close, Jeremy Irons, Winona Ryder u.a. Ein opulent ausgestattetes Epos der Leidenschaften, der Liebe und der politischen Wirren in Chile. Nach Isabel Allendes Erfolgsroman. 22:35 Gabriel García Márquez · Dokumentation von Justin Weber. BRD 2015. Ein Porträt des Literaturnobelpreisträgers. 0:05 Zubin Mehta · Zwei Dokumentationen zum 80sten Geburtstag des Dirigenten und Weltbürgers.

ZDF NEO

20:15 Bella Block: Die Frau des Teppichlegers 21:50 Das Kindermädchen · Von Carlo Rola. BRD 2013. Mit Jan Josef Liefers, Stefanie Stappenbeck, Natalia Wörner u.a. Drama: Ein Anwalt wird von einer ehemaligen Zwangsarbeiterin zur Kasse gebeten. 23:20 Wilsberg: Halbstark · Krimireihe 0:50 heute-show; 1:25 Neo Magazin Royale

KABEL 1

20:15 Die größten Skandale · Reportage 22:15 Abenteuer Leben; 0:05 Mein Revier · Soap 2:10 The Italian Job · Von F. Gary Gray. USA 2003. Mit Mark Wahlberg, Charlize Theron, Edward Norton, Seth Green u.a. Ein spektakuläres Ganovenstück über einen genialen Coup, der mächtig aus dem Ruder läuft.

VOX

19:15 Ab ins Beet! Die Garten-Soap 20:15 Grill den Henssler; 23:25 Prominent! 0:10 Medical Detectives; 5:05 CSI: NY

RADIOTIPPS 17:05 18:05 20:05 21:00

Sonntagsbeilage · Feuilleton (B2) Kulturjournal · Magazin (B2) Bayerisches Feuilleton · Magazin (B2) Sunday Beats · Mit den Beatbrothers; 22:00 Schatzinsel · Alternatives Kultur- und Musikmagazin (RADIO FEIERWERK 92,4) 22:05 Zündfunk Generator · Ideen aus Pop, Politik und Gesellschaft; 23:05 Nachtmix: Ringlstetter Radioshow (B2)

PIMPERNEL 23:00 Coffin Corner & Lena Bart · Elektro und mehr RUBY DANCECLUB 22:30 Fuckin’ Monday · Tanzmusik von Electro bis Disco, von R&B bis HipHop und von House bis Charts SCHLACHTHOF 21:00 Monday Night Fever · Party mit verschieden DJs im wöchentlichen Wechsel SUBSTANZ 21:00 Münchner Montag · Musik von Münchner Bands und Labels präsentiert von den Substanz-FM-Radio-Redakteuren. SÜDSTADT 21:00 Supersonic’s Teen Age Riot · Punk, Trash, Hardcore und Britrock TUMULT 20:00 Homeward Bound · Punk und Hardcore mit den DJs Tobi & Flo. VALENTIN STÜBERL 21:00 Eisenfressen · Elektronische Tanzmusik mit J. & E. Metzger.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 MittagsMusik: Flöte · Klasse Stephanie Hamburger, Hochschule für Musik. 20:00 Studiokonzert: Gitarre · Klasse Susanne Schoeppe, Hochschule für Musik. HOCHSCHULE MUSIK 18:00 Konzert der Schulmusikklassen 19:00 Liedforum 2016 · Konzert der Liedklassen Prof. Siegfried Mauser, Rudi Spring, Prof. Fritz Schwinghammer, Prof. Donald Sulzen u.a. mit Kompositionen und Texten der Jubilare Max Reger, Alberto Ginastera, Aribert Reimann, Friedrich Rückert, William Shakespeare. (Großer Konzertsaal) 20:00 Konzert: Kammermusik & Violine · Klasse Markus Wolf MILLA 20:00 U21 Klassik Underground: Quatuor Modigliani · Das französische Streichquartett wagt sich mit Crossover auf neues Terrain.

GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 MajMusicalMonday · Experimentelle Rockexkursionen zwischen Lärm und Avantgarde, Hardcore und Punk mit den beiden Livebands: Fante’s Dust und Cassidy. HEPPEL & ETTLICH 20:00 International Songwriters Evening · Open Stage für Anfänger und Profis. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jazzrausch Bigband · „Bruckners Breakdown“ - Das kreative, hochklassig besetzte Jazzorchester sprengt alle Grenzen... KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Danny Wuenschel · Country und Western, Americana, Folk und Rockabilly. MUFFATHALLE 20:00 ausverkauft Scott Bradlee · Feat. Postmodern Jukebox MUFFATWERK AMPERE 19:30 Me And My Drummer · Die Sängerin/Pianistin Charlotte Brandi und ihr Schlagzeuger Matze Pröllochs mit minimalem PianoElectro-Pop zwischen Beach House, Hundreds und Florence And The Machine. RUFFINI 20:00 Black Patti · Berührende Roots-Musik zwischen tiefschwarzem Delta Blues, federndem Ragtime und beseelten Spirituals mit Peter Krause und Ferdinand „Jelly Roll“ Kraemer.

PHILHARMONIE 20:00 Hélène Grimaud · Die Pianistin spielt mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Werke von Rossini, Beethoven und Saint-Saëns. D: Sir Antonio Pappano. Abonnementkonzert »Bravissimo«. PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Unerhört? Hörenswert! · »3. Kammermusik in Puchheim«. Orchestermusiker des Staatstheaters am Gärtnerplatz spielen Werke von Eugène Bozza, Bruch, Tansman und Françaix. (Bartók-Saal) STEINWAYHAUS 19:30 Sängerpodium · Gesangschüler/-innen von Sara Mitchell Woodard. VERSICHERUNGSKAMMER BAY. 20:00 Duo Violoncello — Klavier · Philipp von Morgen und Laura Konietzky mit Werken von Dorothee Eberhart, Detlev Glanert. Laura Konietzky u.a.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

KAMMER 1 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne MARSTALL 19:30 Urteile · Von Christine Umpfenbach.

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Otto & Friends · Jazznight

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 20:00 Dämonen · Von Lars Norén

STRAGULA 20:00 Open Mic · Leitung: Titus Waldenfels

NATIONALTHEATER 19:00 Manon Lescaut · Oper von Giacomo Puccini

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Nightclubbing · House, Charts, R&B - mitreißende Beats von DJ Wayne FLEX 21:00 Hey Ho! Let’s Go! · Kampf dem Wochenanfang mit DJ El Niño. MILCH+BAR 22:00 Blue Monday · 80ies Sound mit den DJs Mark Zimmermann und DJ Gigi

PRINZREGENTENTH. 19:30 The Passenger · Ballett von Simone Sandroni zur Musik von Iggy Pop RESIDENZTHEATER 19:30 Was ihr wollt · Von William Shakespeare HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste En Route · Tanzperformance von Odd Susie METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel · Von Kay Pollak KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Robert Kreis · »Manche mögen’s Kreis«  IN 8 / 2016

55


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:21 Seite 9

MONTAG 18. April >>

DIENSTAG 19. April >>

18:30 Europa solidarisch · »Gibt es (noch) einen europäischen Geist?« Podiumsdiskussion mit Dr. Ulrike Guérot (European School of Governance), Frank Hantke (Friedrich-EbertStiftung, Albanien) und Prof. Dr. Nenad Zakošek (Friedrich-Ebert-Stiftung, Kroatien). Moderation: Dr. Hansjörg Brey. (Bibliothek, Europa-Lounge) 20:00 Im Kosmos großer Violinkunst · Carl Flesch und seine Schule: Josef Wolfsthal, Szymon Goldberg, Max Rostal, Roman Totenberg, Henryk Szeryng u.a. Vortragsreihe »Harald Eggebrecht spricht über berühmte Virtuosen und ihre Meisterklassen«. (EG R. 0.117) 20:00 John Rawls politischer Liberalismus und seine Kritiker · Ein Vortrag von Nejma Tamoudi. (EG, Raum 0.115) 20:00 Nigeria – der vielgestaltige Riese · Ursula Ahrens im Gespräch mit Uche Akpulu. (3. OG, Raum 3.142)

21:45 22:45 23:45 1:20

SCHLACHTHOF 19:30 fastfood theater: Best of Life · Impro

GESUNDHEITSLADEN 10:00, 16:00 Unabhängige Patientenberatung (siehe Donnerstag 14.)

VEREINSHEIM 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show

HAUS INTERNATIONAL 19:30 Satsang mit Samarpan (s. Do 14.)

20:15 22:15 0:05 1:00

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ALTES KINO EBERSBERG 19:30 BR-Aufzeichnung Michael Altinger & Mathias Tretter · Zwei Kabarettisten im Doppelpack. • »Ich sag’s lieber direkt!«. In einer Zeit, in der ganze Staaten per SMS regiert werden, zeigt uns Kabarettist Altinger einen Ausweg aus der Kommunikationskrise. / »Selfie«. Der scharfzüngige Satiriker Tretter geißelt den Zwang zur Selbstinszenierung in der postdemokratischen Gesellschaft. Sprachlich auf höchstem Niveau. DREHLEIER 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß LACH & SCHIESS 20:00 Dr. E. Noni Höfner · »Die Kunst der Ehezerrüttung«. Das Beziehungs-Kabarett LUSTSPIELHAUS 20:00 Helmut A. Binser · »Wie im Himmel«. Bayerisches Musikkabarett

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 14:00 3. Internat. Jugendliteratur-Festival Pullach Creative-Writing-Kurs · »Vom Text zum Buch« mit Stephan Knösel (»Das absolut schönste Mädchen der Welt und Ich«). 18:30 3. Internat. Jugendliteratur-Festival Pullach Chris Bradford · »Bodyguard«. BestsellerBook & eBook-Lesung. Moderation/Deutsche Stimme: Collin McMahon. GASTEIG 18:00 Französische Romanciers des 19. Jahrhunderts · Stendhal, Balzac, Maupassant. Ein Vortrag von Dr. Albert Coers. (2. OG, Raum 2.162) ISRAELIT. KULTUSGEMEINDE 19:00 Scholem Alejchem · »Tewje, der Milchmann«. Vortrag und Lesung in Jiddisch (Eli Teicher) und Deutsch (Armand Presser) zum 100. Todestag des bedeutendsten jiddischsprachigen Schriftstellers. Einführung: Evita Wiecki (LMU). SEIDLVILLA 19:30 Tukan-Kreis Friedrich Christian Delius · »Die Liebesgeschichtenerzählerin«. Der Fontane- und Büchner-Preisträger präsentiert seine neue Geschichte: Während einer fünftägigen Reise nach Scheveningen, Heiligendamm und deutschem Rhein verweben sich im Kopf der Reisenden drei Liebesgeschichten aus Kriegszeiten. STADTBIBL. NEUHAUSEN 20:00 Dominique Horwitz · »Tod in Weimar«. Der Regisseur und Schauspieler stellt sein Romandebüt vor, einen turbulenten Kriminalroman um eine rätselhafte Todesserie in einer Seniorentheatergruppe.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Der Epische Montag: Out 1 · Noli me tangere (OmdU). Film von Jacques Rivette. F 1971/1990. Mit Michéle Moretti, Michel Lonsdale, Jean Pierre Leaud u.a. • Achtteiliges Filmexperiment über einen jungen Mann, der von der Idee besessen ist, auf der Spur einer Geheimorganisation zu sein. Filmgesprächsreihe mit Robert Fischer, Wilfried Reichart und Bernhard Sinkel. ARCHITEKTURGALERIE 18:00 Planphase · Präsentation der 5. PlanphaseAusgabe »Debut« mit Nicola Borgmann (Architekturgalerie), Andres Lepik (Architekturmuseum der TUM) und der Redaktion von »Planphase«. EINE-WELT-HAUS 19:00 Polen zwischen Euroenthusiasmus und Nationalismus · Ein gespaltenes Land? Podiumsdiskussion mit Lukas Becht (Historiker, Willy Brandt Zentrum; angefragt), Agnieszka Hreczuk (Mittelosteuropa-Reporterin) und Tomasz Zapart, (Redakteur). Moderation: Birgit Schmitz-Lenders, Leiterin der Europäischen Akademie Bayern. ENGLISCHER GARTEN 19:00 Lederhosentraining (s. Do 14.) FLO* 19:00 Montage Montage · Jeden Mo Aktionen des Atelier Held im Zwischennutzungsprojekt des TAM TAM-Künstlernetzwerks. GASTEIG 10:30 Sehstörung durch die altersbedingte Makuladegeneration · »Brücke zwischen Orient und Okzident«. Vortrag von Prof. Dr. med. Irmingard Neuhann. (EG, Raum 0.117) 18:00 Zur Philosophie der Arbeit · »Was Adel und Pöbel gegen die Arbeit haben und wie sie ihr entkommen«. Ein Vortrag von Dr. Peter Seyferth. (EG, Raum 0.115) 18:00 Florenz – Gesamtkunstwerk und moderne Stadt · Digitale Bildpräsentation von Peter Hering, M.A. (EG, Raum 0.117)

56

IN 8 / 2016

JIZ 14:00 Wohnberatung für junge Leute · Tipps und Chancen in individuellen Einzelgesprächen. Jeweils Mo. KAMMER 2 16:00 Welcome Café · Begegnung, Kultur und Information für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Wöchentlich, immer montags, Eintritt frei. REF. ARBEIT UND WIRTSCHAFT 19:00 München als Kreativstandort · Der ausstellende Künstler Mirko Borsche im Gespräch mit Elisabeth Hartung von der PLATFORM über Verhältnis der Designer*innen und Künstler*innen zur Stadt, über Mut und Potentiale. (Foyer) SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Systemische Augentherapie · Sehtherapie ist mehr als nur Sehtraining. Ein Vortrag von Ursula Büchler, Augenoptikermeisterin & HP für Psychotherapie. SENIORENBÖRSE 10:00 Deutschkurs für Flüchtlinge · Mit Christiane Heyng. Jeden Montag. ST. BONIFAZ 19:30 Die Stadt Hitlers · München – Wiege des Nationalsozialismus. Ein Vortrag von Klaus Reichold in der kulturhistorischen Reihe »München im Nationalsozialismus«. (Stadtführung dazu am Sa 23.4. 11:00 nach anmeldung@histonauten.de) VALENTIN-MUSÄUM 16:30 Turmsingen · Für Singnarrische: gemeinsam unter Anleitung Münchner Volkslieder, Jodler und jahreszeitliche Lieder singen. Noten und Texte werden ausgeteilt.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

ALTE MÜNZE 15:45 Der Alte Hof und die Alte Münze · Zu Gast im Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege. Eine Führung der Münchner Volkshochschule. MARIENPLATZ 14:00 Schauen wir durchs Schlüsselloch? · Eine Führung der MVHS zu verborgenen Schätzen hinter Münchens Türen und Toren. (Treffpunkt: Fischbrunnen) NEUER SÜDFRIEDH. 17:00 Vogelstimmen im Frühling · Führung mit Dr. Eva Schneider. T. 271 90 52. (Haltestelle Bus 139, Neuer Südfriedhof West)

FERNSEHEN ARD

18:50 20:15 21:00 22:15 22:45 23:30 0:35

Großstadtrevier; 20:00 Tagesschau Der Reise-Check: Billigflieger · Doku Hart aber fair · Politisch Talkshow Tagesthemen · Nachrichten und Wetter Billigkraft statt Babysitter · Doku Akte D: Comeback der Rüstungsindustrie Tatort: Der Preis der Freiheit (s. So 19.)

ZDF

19:00 heute; 19:20 Wetter; 19:25 WISO 20:15 Die Toten vom Bodensee: Stille Wasser · Von Andreas Linke. BRD 2016. Mit Matthias Koeberlin, Nora von Waldstätten u.a. Die zwei sehr unterschiedlichen Kommissare müssen wieder ran, weil nämlich ein Fischer anstatt von Fischen eine Frauenleiche im Netz hat. 21:45 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:15 Mission: Impossible – Phantom Protokoll · Von Brad Bird. USA 2011. Mit Tom Cruise, Simon Pegg, Jeremy Renner u.a. Agent Ethan Hunt ist wieder unterwegs und legt sich gewohnt spektakulär mit Terroristen an, denen ein Anschlag auf den Kreml gelungen ist. 0:30 Das dritte Ufer des Flusses · Von Celina Murga. ARG 2014. Mit Alian Devetac u.a. Ein unehelicher 17-jähriger soll als Nachfolger seines tyrannischen Vaters, einem dennoch anerkannten Dorfarzt, herangeführt werden. 1:55 ZDF-History; 2:15 SOKO 5113 · Krimi

BR

19:00 Querbeet; 19:30 Dahoam is Dahoam 20:00 Tagesschau; 20:15 Bayern erleben 21:00 Lebenslinien · Dokumentar-Reihe

Rundschau; 22:00 Blickpunkt Sport nacht:sicht; 23:15 KlickKlack Berliner Philharmoniker · Galakonzert Besser spät als nie von Christoph Schnee. BRD 2015. Mit Nele MüllerStöfen, Jochen Horst, Helen Woigk, Paul Falk u.a. Mutti möchte nochmal Medizin studieren, verliebt sich in eine Studenten im Alter ihrer Tochter und bringt ihr Familienleben gehörig durcheinander.

ORF 2

19:30 20:15 22:00 23:05 23:30

Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke Die Millionenshow; 21:10 Thema Zeit im Bild; 22:30 Kulturmontag The New Shakespeare Songbook Anonymus · Von Roland Emmerich. GB/BRD 2011. Mit Rhys Ifans, Vanessa Redgrave, Joely Richardson u.a. Eine dramatische Spekulation über Shakespeare und seinen möglichen aristokratischen Ghostwriter als spannender VerschwörungsThriller. 1:30 Kulturmontag; The New Shakespear...

SAT 1

RTL

19:40 20:15 21:15 23:30 0:00

Detective Laura Diamond · Krimiserie Elementary · Krimi; 23:10 Navy CIS Criminal Minds · Krimiserie Detective Laura Diamond · Krimiserie Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Wer wird Millionär? · Quizshow Rach sucht; 22:15 Extra · Magazin 30 Minuten Deutschland · Reihe Nachtjournal; 0:30 Meine Gesundheit

PRO 7

18:10 20:15 22:10 0:15

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin The Big Bang Theory; 21:10 Prankenstein Circus Halligalli; 23:15 Studio Amani The Big Bang Theory; 1:05 Family Guy

WDR

20:15 22:10 22:40 23:20

Mord mit Aussicht; 21:05 NRW Duell Ich und das Ende von Europa · Doku West ART · Kulturmagazin Stories We Tell · Dokumentation von Sarah Polley. CDN 2012. Ein Essay, in dem die Regisseurin in ihrer Familiengeschichte forscht und Überraschendes, Tragisches und Komisches zutage fördert. 1:00 Domian

NDR

20:00 21:00 21:45 22:45 23:15

Tagesschau; 20:15 Markt · Magazin plietsch.: Kleider machen Leute · Reihe NDR aktuell; 22:00 45 Min. · Doku-Reihe Kulturjournal · Mit Julia Westlake Karniggels · Von Detlev Buck. BRD 1991. Mit Michael Jae, Inge Naujoks u.a. Eine schrullige Groteske mit einem schüchternen Polizeianwärter, der es in der norddeutschen Provinz mit einem Kuhmörder zu tun kriegt. 0:45 Anne Will; 1:45 Sass: So ist der Norden

Liebenswerter Indiepop: LOCAS IN LOVE (Feierwerk Kranhalle)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen (s. Do 14.) 21:00 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) FILMMUSEUM 18:30 Yasujiro Ozu Shukujyo wa nani o wasuretaka – Was hat die Dame vergessen: What Did the Lady Forget? (s. Fr 15.) 21:00 Slawische Metropolen Die unschuldigen Zauberer (OmenglU) · Von Andrzej Wajda. PL 1960. Mit Tadeusz Lomnicki, Roman Polanski, Jerzy Skolimowski u.a. • Das skeptische Porträt eine Generation anhand der Beziehung eines Mediziners zu einer Studentin, deren desillusionierte Fassade nur den Wunsch nach echten Gefühlen verbirgt. WERKSTATTKINO 20:30 Nightsession (s. Do 14.) 22:30 Rebellen auf Skateboards (s. Mo 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Siggy Stardust · Soul und Jazz BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 The Andre Marselous Group · Von Pop über Soul bis Reggae und Rock. FEIERWERK HANSA 39 20:30 The Body · Metal und Sludge aus Providence. Support: Full Of Hell FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Locas In Love · Überaus charmante und erfrischende Popsongs hat diese Indie-Truppe aus Köln im Repertoire.

Tagesschau; 20:15 Lust & Lüge · Doku Single-Dinner und Powerdating · Doku Deutschland und der gekaufte Sex Nur Porno im Kopf · Dokumentation Letzter Halt Sex: Kids am Abgrund Whores’ Glory · Dokumentation von Michael Glawogger. Ö/BRD 2011. Der schonungslos Blick auf die Prostitution in Bangkok, Bangladesch und Mexiko. 1:20 Sugardaddy; Schon wieder kein Sex?

18:45 Columbo: Selbstbildnis eines Mörders 20:15 Vera – Ein ganz spezieller Fall · Krimireihe 21:45 Inspector Barnaby: Morden, wenn die Blätter fallen · Krimireihe 23:25 Silent Witness; 1:10 Case Historie

KABEL 1

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 Demolition Man · Von Marco Brambilla. USA 1993. Mit Sylvester Stallone, Wesley Snipes, Sandra Bullock u.a. Action-Thriller mit einem tiefgefrorenen Cop, der im Los Angeles des Jahre 2032 wieder auftaut und so einiges demoliert. 22:30 Die Stallone-Story · Dokumentation 23:30 Rambo 2 – Der Auftrag · Von George P. Cosmatos. USA 1985. Mit Sylvester Stallone, Richard Crenna, Julia Nickson u.a. Ausgewalzte Gewaltorgie mit dem Kriegsveteranen, der nach Vietnam zurückkehrt. 1:30 Demolition Man (siehe 20:15 Uhr)

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Night Shift · Krankenhausserie 22:00 Suits · Serie; 0:20 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:00 Forum aktuell; 20:00 Lora International; 21:00 Münih FM; 21:30 Blickpunkt Balkan; 22:10 Weltmusik (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Rettet das Geld · Ein Hörspiel von Inga Helfrich. (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Aktuelles Magazin (B4)

PRINZREGENTENTH. 20:00 Giora Feidman · „80 Jahre - Happy Birthday Giora!“ - Der Klezmer-Maestro wird anläßlich seines Jubiläums vom Rastrelli Cello Quartett begleitet. SUBSTANZ 20:00 Control Bacano · Urban Latin Groove – The Columbian-Munichkalische Groove Maschine mit einem feurigen Mix aus Cumbia, Hip Hop,Reggae, Salsa und Funk. UNTER DECK 21:00 Muncie Girls · Drei junge Menschen aus Exeter mit klassischem Punkrock in zeitgemäßem Kontext. Special Guest: Sandlotkids

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 21:00 Love Tuesday · Wechselnde DJs verwöhnen mit einem coolen Mix aus HipHop, Klassikern und Elektro. 8 BELOW 21:00 Heimatabend Frühlingsgefühle · Schlager, NDW, Deutsch-Austria-Pop und Hip Hop mit DJ Ben G. CIRCULO 21:00 Salsa-Party · Salsa-Tanzparty mit DJ MIK/DJ Harald. FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Die.Bass.Cafe · Tanzen und feiern zu Reggae, Ska, Jazz, Pop, Dub, Latin u.a. PIMPERNEL 23:00 Jesse James · House, Elektro und Disco

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Dienstag · Punk, Indie und Alternative mit Glücklicher Süden DJ-Team (1.), Rebel Rebel (2./4.) und Primus (3.) TUMULT 20:00 Noisy Tunes · Punkrock mit den DJs Mike Moronic und A. Pathie.

ARTE

ZDF NEO

OLYMPIAHALLE 17:00 Monster High · Spektakuläres Rock-Musical mit Live-Band.

SUBSTANZ 21:00 Substanz Dienstag · In Rotation: „I Hope You Die“ (Progressive 90ies/1. Dienstag); „Hell On Wheels“ (Noiserock & Alternative/2. Dienstag); „Lessons In Groove“ (mit DJ Lukas/3. und 4. Dienstag)

3SAT

20:00 21:00 21:30 22:00 22:45 23:25

20:15 Die fabelhaften Baker Boys · Von Steve Kloves. USA 1989. Mit Jeff und Beau Bridges, Michelle Pfeiffer u.a. Romantisch unterhaltende Komödie: Zwei klavierspielende Tingel-Tangel-Brüder werden durch eine attraktive Sängerin entzweit. 22:05 Unter den Brücken · Von Helmut Käutner. D 1945. Mit Hannelore Schroth u.a. Die stimmungsvolle Geschichte zweier Binnenschiffer, die sich in ein junges Mädchen verlieben. 23:45 Bulgarien - Das Fest geht weiter 1:15 In der Gewalt des Anderen · Doku

MUFFATWERK AMPERE 20:30 Akua Naru · Die starke Frau mit der starken Stimme bringt den schon verloren geglaubten weiblichen Concious-Rap zurück.

FEIERWERK ORANGEHOUSE 20:00 Leo Stannard · Pop, Folk und Balladen mit dem Singer/Songwriter aus London. GASTEIG BLACK BOX 20:00 Lefteris Moumtzis · Dem Zyprioten gelingt ein atmosphärischen Mix aus Folk, Jazz, Blues, Ambient und klassischer Musik mit englischen Texten. GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Trans Love Energy · Record-Release-Show: Die gutfeeling-Allstarband feat. Andreas Staebler (In Ppalumbia, G.Rag), Sascha Schwegeler (NoNoYesNo, Leonie singt) und Daniel Kappla (Sore, The Irrigators) zwischen Lärm und Liebe, Alkohol und Melodie, Emotion und Energie, Chaos und Spaß. HARDROCKCAFE 20:00 Hard Rock Rising · Bandwettbewerb JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Tonbruket · Die schwedische Band hat sich die Reputation von unerschrockenen Gratwanderern zwischen progressivem Rock, avantgardistischem Folk und scheuklappenfreiem Jazz erspielt. KENNEDY’S 22:00 Danny Wuenschel · Country und Western, Americana, Folk und Rockabilly.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Violine · Klasse Dorothea Ebert, Hochschule für Musik. 20:00 Konzert: Studio für Historische Aufführungspraxis · Hochschule für Musik HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Liedforum 2016 (s. Mo 18.) 20:00 Konzert: Viola · Klasse Prof. Schlichtig PHILHARMONIE 20:00 Tonhalle-Orchester Zürich & Lisa Batiashvili · D: Lionel Bringuier. • Werke für Orchester und Geige von Brahms und Dvorák. Abonnementkonzert »Große Orchester«, Karten-T. 936093. PRINZREGENTENTH. 20:00 Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett · »80 Jahre – Happy Birthday Giora!«. Zum Geburtstag lädt sich der Klarinettenvirtuose und hierzulande bekannteste Vertreter des Klezmer ein Cello-Streichquartett ein, das ebenso wendig die Genregrenzen überwindet wie er selbst.

THEATER

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Lanny Lanner · Pop & Rock von Bon Jovi über Frankie Valli zu den Doobie Brothers.

Weitere Infos und Termine auf den S. 28-32

KYESO 21:00 Gil Hockman · Der Südafrikaner erinnert mit seinem Minimal-Pop an den frühen Beck, die Eels oder gar Grandaddy. Sehr spannend!

DEUTSCHES THEATER 20:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical

MILLA 21:00 Jonas Alaska · In Norwegen bereits ein gefeierter Star, glänzt Alaska auf seinem neuen Album mit einer elektronischeren, raueren Singer/Songwriter-Variante. MUFFATHALLE 20:00 ausverkauft AnnenMayKantereit · Deutsch-Folk

CIRCUS KRONE 20:00 Massachusetts · Das Bee Gees Musical

KAMMER 1 19:30 Wut · Von Elfriede Jelinek MARSTALL 22:00 Nachts und Nebenbei: ICH ICH ICH · Eine Soiree für Solipsisten und Solisten. NATIONALTHEATER 19:30 BallettFestw. In The Night/Adam Is/Sinfonie in C · Ballette von Robbins/Aszure/Balanchine www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:23 Seite 10

OLYMPIAHALLE 17:00 Monster High Live · Spuktakuläres Musical RESIDENZTHEATER 19:30 Hexenjagd · Von Arthur Miller. SCHAUBURG 19:30 Liebeslichterloh · Von Peer Boysen GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

FRAUNHOFER 20:30 Die Stützen der Gesellschaft · Münchner Lesebühne. Old School & New Cool. LACH & SCHIESS 20:00 Sven Kemmler · »Englischstunde« LUSTSPIELHAUS 20:00 Sigi Zimmerschied · »Tendenz steigend – Ein Hochwassermonolog«. Satire

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 D. H. Lawrence und Frieda von Richthofen im Isartal · Gespräch und Lesung mit Werner von Koppenfels, Thomas Meinecke und Kerstin Specht. Briefstellen, Gedichte

und Romanpassagen zu einem wenig bekannten Kapitel der bayerisch-englischen Liebes- und Literaturgeschichte. CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 18:30 3. Internat. Jugendliteratur-Festival Pullach Kevin Brooks · »The Bunker Diary«. Abschluss-Lesung. Deutsche Stimme und Moderation: Uwe-Michael Gutzschhahn. Vorprogramm: Die drei Finalisten des Kurzgeschichten-Wettbewerbs »Wie im Film« lesen um den 1. Platz. EBENBÖCKHAUS 20:00 Verführungen im Park Albert von Schirnding · »Jugend gestern: Jahre – Tage – Stunden«. Lesung aus dem neuen Roman des 1935 geborenen Schriftstellers über seine in Regensburg, München und dem bayerischen Voralpenland verbrachten Jugend zur Nachkriegszeit. FRAUNHOFER 20:30 Die Stützen der Gesellschaft – Eine Münchner Lesebühne · Ein ausgewogener Mix aus Literatur, Essen und Bier bietet Nahrung für Körper und Geist – mit Fee, Frank Klötgen, Alex Burkhard, Sven Kemmler und wechselnden Gästen. GASTEIG 18:00 Frauenromane in der Weimarer Republik (Un)Bekannte Autorinnen einer Epoche politischer wie kultureller Neuentwicklung und emanzipatorischer Bewegung. Vortrag von Dr. Katrin Wilhelm. (2. OG Raum 2.162) LITERATURHAUS 20:00 Katia Mann · »Liebes Rehherz«. Auszüge aus der im Juni 2016 erscheinenden, erwei-

terten Neuedition der Korrespondenz zwischen Thomas Mann und seiner Frau (19201950) mit 16 bislang unbekannten Briefen aus Sanatorien, gelesen von Julia Cortis. Begleitprogramm zur Ausstellung »Tod und Amüsement«. Thomas Mann: »Der Zauberberg«. (Bibliothek) LYRIK-KABINETT 20:00 István Kemény & Orsolya Kalász · »Ein guter Traum mit Tieren«. Lyrikabend mit dem mehrfach ausgezeichneten ungarischen Dichter, seinem zweiten auf Deutsch erschienen Band sowie dessen Co-Übersetzerin. Moderation: Enikö Dácz. STADTBIBL. MOOSACH 19:30 Martin Calsow · »Quercher und das Seelenrasen«. Deutsche Premierenlesung seines neuen Kriminalromans um den sperrigen LKA-Beamten Quercher, der diesmal einer ehemaligen Schulfreundin helfen soll, die massiv bedroht wird.

KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Fr 15.) DREHLEIER 20:30 ausverkauft Kriminacht mit Harry Kämmerer · »Mangfall ermittelt«. Lesung mit Musik (Reinhard Soll und Paul Kowol).

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

BUDDHIST. ZENTRUM 19:00 Diamantweg-Buddhismus (s. So 17.)

BÜRGERH. RÖMERSCHANZ 19:00 Wassily Kandinsky (1866-1944) · Pionier der Abstraktion. Ein Vortrag von Renate Gassenmeier. (Vortragssaal) CHRISTUSKIRCHE 19:30 Beten als Realitätsgewinn · Ein Vortrag von Prof. Gerhard Lohfink in der Reihe »Mystik und Spiritualität«. (Gemeindesaal) EINE-WELT-HAUS 17:30 Beratung zum Aufenthalts- & Asylrecht · Beratungsangebot der Rechtshilfe für Ausländer*innen. (1. OG; T. 856 375 21) GASTEIG 10:30 Willem Buytewech · »Grundsteinleger der holländischen Genremalerei«. Ein Vortrag von Barbara van Deun. (EG, Raum 0.117) 17:00 Sprachcafé Deutsch · Wöchentl. Gesprächskreis für Deutschlernende in lockerer Atmosphäre, angeleitet von Studierenden von »Deutsch als Fremdsprache«. (Bibliothek/E 1.1) 18:00 Zahlenmagie in Mathematik und Physik · Gibt es einen »Sinn« für Zahlen in der Natur? Ein Vortrag von Vortrag von Ruth Hundt. (EG, Raum 0.115) 18:00 Die Gärten Kampaniens am Golf von Neapel · Digitale Bildpräsentation von Antonio Macri. (EG, Raum 0.117) 20:00 Das Gedächtnis schützen und stärken · Vortrag von Dr. Barbara Knab (EG R. 0.111) 20:00 Der unbekannte Mahatma Gandhi ·

»Zwischen Politik und Spiritualität«. Vortrag von David Sumerauer. (EG, Raum 0.115) 20:00 Korsika – Insel der Schönheit · Digitale Bildpräsentation von Mario Hecktor. (EG, Raum 0.117) 20:00 Ungarn – der unbezwungene Teilhaber der Habsburger Monarchie · Ein Vortrag von Stefan Winter. (3. OG, Raum 3.140) HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS 19:00 Integrationsarbeit · Erfahrungen aus dem Haus der Heimat Nürnberg. Vortrag und Gespräch mit Horst Göbbel. Themenschwerpunkt Integration und Identität gestern und heute. HAUS INTERNATIONAL 19:30 Satsang mit Samarpan (s. Do 14.) HEPPEL & ETTLICH 19:00 Lust auf Reisen Venedig-Abend · Gezeigt werden die Filme von Wolfgang Ettlich und Hans-Albrecht Lusznat: Venedig – der andere Blick (zwei Venezianer und ihr Arbeitsalltag) und die experimentelle Filmdokumentation Venedig – als hätten wir geträumt. INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 18:15 Drucksachen · Vorbemerkungen zu einer künftigen Fotobuch-Forschung. Ein Vortrag von Steffen Siegel. (Vortragsraum 242, II.OG) INSTITUTO CERVANTES 19:30 Filmreihe Sorolla Tranvía a la Malvarrosa (OmU) Von José Luis García Sánchez. E 1997. Mit Liberto 

BEWUSST LEBEN & SPORT Essenziell weiblich Der Aro gTér ist eine buddhistische Linie der tibetischen Nyingma Schule, die einzigartige Belehrungen und Praktiken der inneren Tantras und des Dzogchen beinhaltet. Die verwirklichte tibetische Yogini und Gefährtin des tantrischen Buddhas Padmasambhava, Yeshé Tsogyel, ist als historische Figur die primäre Quelle der Inspiration und der Belehrungen des Aro gTér. Sie selbst und ihre Inkarnationen und Emanationen sind die primären Vorbilder für Frauen auf dem buddhistischen Weg und inspirierende Lehrerinnen für männliche Praktizierende. Das Wochenende vom 22. bis 24. April im Ya Wali (Kirchenstr. 15) bietet eine Einführung in die Lehren und Praktiken von vier wichtigen tibetischen Yoginis (Yeshé Tsogyel, Ma-gÇig Labdrön, Jomo Menmo und Khyungchen Aro Lingma). Ngak’ chang Rinpoche entwickelt hier die „zentralen Themen der inneren Tantras aus den Leben dieser realisierten Frauen und ihrer leuchtenden, visionären Nachkommen“. Weitere Informationen finden sich unter: www.aroevents.org und www.arobuddhism.org

Individual- und Gruppenreisen mit Bus, Bahn, Rad, Flug, Eigenanreise

Toskana, Elba, Korsika Bike & Bus, Eltern-Kind 1 Wo ab 249,-

Hängematten & Hängesessel

Tel. 089 - 50 50 50 · Fax 089 - 50 10 05 Guldeinstr. 29 · 80339 München www.reisezeit-online.de

SEIT 25 JAHREN IN MÜNCHEN

Unverb. Infoabend 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung „Summer Intensive“ 2016 am 15. April Ayurveda und yogische Lebensführung mit Yogi Cameron am 16. und 17. April Anusara® Einsteiger Workshop mit Verena Simmann am 23. April Yin Yoga & mentales Training „Thema –Finanzen“ mit Tanja Seehofer am 24. April YOGIFILMS on Demand 30 Tage Online Yoga für € 8,95 (kein Vertrag) airyoga.de/video

Kostenl. Probetraining: Mo 20.15 - 22.15 Weitere INFOS unter Tel. 791 57 26

tkv-muenchen.de

KARATE, Kickboxen Selbstverteidigung

Entdecke Deinen neuen Weg! Eigene Gruppen für Kinder ab 6, Jugendliche, Erwachsene, Erwachsene +40 Sportschule MiChi 81369 München, Alb.-Roßhaupter-Str. 102 Tel./Fax: 089 / 769 28 80 www.selbstverteidigungsschulen.de www.in-muenchen.de

Anzeigentelefon: Herr Brocke T 089 / 38 99 71-13 IN 8 / 2016

57


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:24 Seite 11

DIENSTAG 19. April >> Rabal, Ariadna Gil u.a. • Die Verfilmung des autobiografischen Romans des Schriftstellers Vicent Manuel über seine Selbstfindung und seine erste Liebe spielt in Valencias Fischerviertel, wo Sorolla zahlreiche bekannte Bilder malte. Begleitprogramm zur SorollaAusstellung in der Kunsthalle. JIZ 16:00 Rechtsberatung für Jugendliche · Juristische (Erst-)Beratung für Kinder und Jugendliche. Jeden Di. MUSEUM FÜR ABGÜSSE 18:00 Wie entsteht ein Gipsabguss? · Praktische Vorführung mit Horst Ziegler und Daniel Wunderlich. MVHS SÜD 18:30 Barrierefrei leben · Bei jeder Sanierungsmaßnahme daran denken. Ein Vortrag von Michael Klingseisen. NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 17:00 Das »Euthanasie-«Programm der Nationalsozialisten · Thematische Einführung in »Leichter Sprache« von Prof. Michael von Cranach. Begleitprogramm zur Sonderausstellung »erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus«. (Auditorium)

ken Mitarbeiterin geraten noch diverse andere Personen ins Zentrum der Ermittlungen. 21:45 Rundschau; 22:00 Faszination Wissen 22:30 Töte zuerst: Der israelischer Geheimdienst · Dokumentation von Dror Moreh. Die ganze Wahrheit über den Schin Bet. 0:00 Chéri Eine Komödie der Eitelkeiten · Von Stephen Frears. GB/BRD/F 2008. Mit Michelle Pfeiffer, Kathy Bates u.a. Eine wunderbar aussehende, aber alternde Kurtisane verliebt sich in einen jungen Mann. Eine in Kostümen und Ironie schwelgende Komödie über das erste Altern. 1:35 Glück auf vier Rädern · Fernsehfilm von Dagmar Knöpfel mit Peter Weck u.a. Eine Familienkomödie, in der ein pensionierter Psychologieprofessor buchstäblich in Fahrt kommt.

Zeit im Bild; Sport; 20:05 Seitenblicke Universum · Doku-Reihe; 21:05 Report Zeit im Bild; 22:35 kreuz und quer Ein Prophet · Von Jacques Audiard. F/I 2009. Mit Tahar Rahim, Niels Arestrup, Adel Bencherif u.a. Ein Gefängnisthriller über den Aufstieg eines arabischen Jugendlichen vom unbedarften Analphabeten zum Drogen-Baron. 2:15 Universum; 3:00 Kaisermühlen-Blues

SAT 1

SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Die natürliche Hormontherapie · Kleine Ursache, große Wirkung. Ein Vortrag von Anne Salloch, Heilpraktikerin.

19:40 20:15 22:15 0:00

SEIDLVILLA 19:30 Direkte Demokratie · Themenabend der Humanistischen Union. 19:30 Humanistische Union · Veranstaltung zum Thema Direkte Demokratie.

18:10 20:15 22:05 0:00

RTL

PRO 7

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Die Simpsons · Trick; 21:10 2 Broke Girls Supergirl · Sci-Fi-Serie; 23:05 The Flash Two And A Half Men; 0:50 2 Broke Girls

WDR

20:15 Abenteuer Erde; 21:00 Quarks & Co 22:10 Eltern · Von Robert Thalheim. BRD 2013. Mit Charly Hübner, Christiane Paul u.a. Ein Drama über einen Hausmann, der seine Familie ins Wanken bringt, weil er in seinen Beruf als Theaterregisseur zurückkehren will. 23:40 Swinging With The Finkels: Langweilig war gestern! · Von Jonathan Newman. USA 2010. Mit Martin Freeman, Mandy Moore, Jerry Stiller u.a. Eine weitere Partnertauschkomödie, die mit den üblichen Klischees spielt. 1:00 Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit

TAI CHI PASING 10:00 Tai Chi & Qi Gong · Schnupperstunde zum Kennenlernen.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

BISS BÜRO 10:00 BISS & Partner · Die Münchner Straßenzeitschrift BISS hilft bei der Überwindung von Armut und Obdachlosigkeit. Infos über deren Arbeit und Projekte, sowie das weltweite Netzwerk. Stationen: Dynamo Fahrradservice, Grab der BISS-Verkäufer, Moshammer-Mausoleum. T. 332 033. SPIELZEUGMUSEUM 20:00 Sagenhaftes München (s. Fr 15.)

SPORT ALLIANZ-ARENA 20:30 FC Bayern München – SV Werder Bremen · Fußball-DFB-Pokal Halbfinale

FERNSEHEN ARD

18:50 Alles Klara · Krimi; 20:00 Tagesschau 20:15 Fußball-DFB-Pokal: FC Bayern München - SV Werder Bremen, Halbfinale 22:45 Grenzgang · Von Brigitte Maria Bertele. BRD 2013. Mit Claudia Michelsen, Hans Zischler, Lars Eidinger u.a. Melodram: Zwei gescheiterte Singles auf der Suche nach dem Glück kommen sich auf einem tradtionellen Volksfest, dem »Grenzgang« im oberhessischen Bergenstadt, spürbar näher. 0:35 Die Häupter meiner Lieben · Von HansGünther Bücking. BRD 1998. Mit Heike Makatsch, Christiane Paul, Andrea Eckert u.a. Eine schwarze Komödie mit einem unzertrennlichen Frauen-Duo, das den Herren der Schöpfung an den Kragen geht.

ZDF

19:00 heute; 19:25 Die Rosenheim-Cops · Krimi 20:15 Rosamunde Pilcher: Das Geheimnis der weißen Taube · Romanze 21:45 Inga Lindström: Mia und ihre Schwestern 23:15 heute-journal · Nachrichten und Wetter 23:45 Markus Lanz; 1:10 Neu im Kino 1:15 Mission: Impossible (siehe Montag 18.)

BR

19:00 Gesundheit!; 19:30 Dahoam is Dahoam 20:15 Tatort: Schön ist anders · Von Judith Kennel. BRD 2010. Mit Simone Thomalla, Martin Wuttke, Corinna Harfouch u.a. Der Personalleiter der Leipziger Verkehrsbetriebe wird ermordet und neben einer alkoholkran-

58

IN 8 / 2016

NDR

20:15 Visite · Magazin; 21:15 Panorama 22:00 Tatort: Kaltblütig · Von Andreas Senn. BRD 2012. Mit Ulrike Folkerts, Andreas Hope, Anna Loos, Götz Schubert u.a. Manipulierte Bremsdichtugnen führen zum verfrühten Ableben der Freundin eines Firmeninhabers. Dieser wird auch gleich verdächtigt, schweigt aber beharrlich. 23:30 Weltbilder; 0:00 Bücherjournal 0:45 3nach9 · Die Bremer Talkshow

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Altersglühen · Von Jan Georg Schütte. BRD 2014. Mit Mario Adorf, Senta Berger. Tragikomödie über »Speed Dating für Senioren«. 21:40 Sexualität im Kopf · Dokumentation 22:25 Die Lust der Männer/Frauen · 2 Dokus 0:20 Callboys: Männer für gewisse Stunden

ARTE

20:15 Drogen kann man nicht erschießen: Wege aus dem Drogenkrieg · Doku 21:30 Zum Wohl? Trinkweltmeister Europa 22:15 Irland: In Zeiten des Krieges / In Zeiten der Annäherung · Zwei Dokumentationen 0:05 Blutiger Sonntag · Dokumentation von Margo Harkin. BRD 2006. Die dokumentarische Aufarbeitung der Vorfälle des 30. Januar 1972, als im irischen Derry 13 unbewaffnete Zivilisten bei einer Demonstration von britischen Soldaten erschossen wurden. 1:30 Square Idee: Grenzen statt Freiheit?

ZDF NEO

18:40 20:15 21:45 22:30 23:25 1:10

Columbo: Wer zuletzt lacht · Krimi Kommissarin Heller: Hitzschlag Letzte Spur Berlin · Krimiserie Blockbustaz; 23:00 Im Knast Ray Donovan · Zwei Folgen der Serie The Fall - Tod in Belfast · 2 Folgen

KABEL 1

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 Rosins Restaurants: Sternekoch räumt auf! 22:15 K 1 Magazin; 0:15 Mein Revier

VOX

19:00 20:15 22:00 23:00 0:20

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Die Seven-Story · Musikerportrait Goodbye Deutschland! Die Auswanderer Medical Detectives; 5:05 CSI:NY · Krimis

RADIOTIPPS 19:00 Fremde Heimat; 20:00 Freie Radios; 21:00 Multikulti; 22:00 Musik der Kulturen; 23:00 Lauschlabor (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Nachtstudio · Magazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Magazin (B4)

KYESO 21:00 Olga Dudkova & Band · Soul, Jazz, Funk

RESID. HERKULESSAAL 20:00 Modigliani Quartett · Streichquartette von W.A. Mozart, Beethoven und Schostakowitsch. Karten-T. 982928-27.

MUFFATHALLE 20:00 ausverkauft AnnenMayKantereit · Deutsch-Folk MUFFATWERK AMPERE 20:30 Nisse · „Herz auf Beat“ - Schwer angesagter HipHop auf deutsch...

Blumenwiese des Lebens:

MARTIN PUNTIGAM & MATTHIAS EGERSDÖRFER (Lustspielhaus)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap CSI: Vegas · Krimi; 21:15 CSI: Cyber CSI: Miami · Krimi; 23:10 The Blacklist Nachtjournal; 0:30 CSI: Vegas · Krimi

Schumann. Abonnementkonzert »Münchner Symphoniker – Zyklus B«.

MILLA 21:00 Milla Song Slam · Charmanter Singer/Songwriter- und Liedermacherabend mit dem geistreich-sympathischen Gastgeber Bumillo.

19:30 20:15 22:00 23:50

20:15 Mich gibt’s nur zweimal · Von Oliver Dommenget. BRD 2012. Mit Valerie Niehaus, Oliver Mommsen, Marie Bäumer u.a. Eine Komödie über eine gestresste Produktdesignerin und Hausfrau, die sich zur Entlastung einen Androiden von sich fertigen lässt... 22:15 akte 20.16 - Reporter kämpfen für Sie! 23:15 SAT 1 Reportage; 0:10 Criminal Minds

seiner Band. Für Freunde von Mercury Rev bis Get Well Soon.

MARIA PASSAGNE 20:30 Titus Waldenfels Band · Swing, Country und Jazz mit dem Gitarristen Waldenfels und seinen Begleitern.

ORF 2

PASINGER FABRIK 19:00 Detektive · Von Rudolf Thome. BRD 1968. Mit Iris Berben, Marquard Bohm u.a. • Lockerer Debut-Film über zwei Nichtstuer, die sich als Privatdetektive versuchen und sich mit den Gegnern ihrer Auftraggeber arrangieren. Filmvorführung und Zeitzeugengespräch im Rahmen der Ausstellung »Heide Stolz: You Only Live Twice«.

HEUTE

MITTWOCH 20. April >>

AUTOKINO ASCHHEIM 21:00 The Huntsman & The Ice Queen (s. Do 14.) 21:00 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) FILMMUSEUM 18:30 Yasujiro Ozu Todake no Kyodai – Die Geschwister Toda (s. Sa 16.) 21:00 Jim Jarmusch Dead Man (OmU) · Von Jim Jarmusch. USA 1995. Mit Johnny Depp, Robert Mitchum, John Hurt u.a. • Eine eigenbrötlerische Westernballade vom Buchhalter, der versehentlich zum Outlaw wird.

NEKTAR 20:00 Michael Hornstein & Oliver Hahn · Ein feiner Mix aus Jazz, Electronic Beats, Lounge und Ambients. STROM 21:00 Allen Stone · Der Hippie mit den blonden Locken und der wuchtigen Hornbrille überzeugt mit einer starken Soulstimme und mitreißenden Liveperformances. TECHNIKUM 20:00 Rap am Mittwoch · Diverse Interpreten

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 21:00 Der lässige Mittwoch · Der lässige Mittwoch mit DJ Marc Magnet - Schnaps, Zappeln & Liebe!

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 George Green & Friends · Soul und Jazz BACKSTAGE CLUB 20:00 Blood Ceremony · Exzellenter Doom-Metal aus Kanada. Support: Beastmaker BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 The Andre Marselous Group · Von Pop über Soul bis Reggae und Rock. CIRCUS KRONE 20:00 Konstantin Wecker · »Ohne warum« – Der Pop-Poet und Liedermacher zeigt sich von seiner besten Seite. FEIERWERK KRANHALLE 20:30 Aldous Harding · Die Folksängerin mit dem hübschen neuseeländischen Akzent singt in hoher, meist etwas heiseren Stimme, und nennt ihre Songs poetisch »Gothic Fairytales«. FEIERWERK SUNNY RED 21:00 8Kids · Episch-pathetische Rock-Geschichten voller Verzweiflung und Hilflosigkeit, voller Hoffnung und Leidenschaft, voller Melancholie, Tristesse und Liebe. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Fish’n Blues · Acoustic-Music und lecker Fischessen IMPORT EXPORT 20:00 Singer Songwriter Open Stage · Leitung: Annaluka und Yerar. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Billy Cobham · Die Schlagzeuglegende wird begleitet von: Jean-Marie Ecay (g), Christophe Cravero (key, viol), Michael Mondesier (b) u.a. KAFFEE GIESING 20:30 Goya Royal · Gitarrist, Sänger, Komponist und überhaupt Bandleader Michael Kröger lieferte mit »Wir haben hier nichts verloren« ein hörenswertes Deutsch-Pop-Statement ab, das Freunde des Genres überaus entzückte. KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Danny Wuenschel · Country und Western, Americana, Folk und Rockabilly. KLEINES THEATER HAAR 19:00 The Marble Man · Zutiefst melancholischer, manchmal auch todtrauriger und völlig zurecht hoch gelobter Mix aus IndiePop, KrautFolk und PostRock mit dem »Popsouverän« (Musikexpress) Josef Wirnshofer und

AKADEMIETHEATER 20:00 Premiere Das Leben auf der Praca Roosevelt · Schauspiel von Dea Loher DEUTSCHES THEATER 20:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical GASTEIG 20:30 Access To Dance Badke · Eine Produktion von »KVS / les ballets C de la B & A.M. Qattan Foundation«. KAMMER 2 19:30 Das Vorsprechen · Von Boris Nikitin MARSTALL 19:30 Wir sind Gefangene · Nach Oskar Maria Graf. R: Robert Gerlof MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Premiere Sie nannten ihn Tico · Von Nora AbdelMaksoud. R: Abdel-Maksoud NATIONALTHEATER 19:30 Lucrezia Borgia · Oper von Donizetti RESIDENZTHEATER 20:00 Geächtet · von Ayad Akhtar SCHAUBURG 19:30 Liebeslichterloh · Von Peer Boysen

BARSCHWEIN 21:00 StuClub · Wochenmitt-Bergfest mit Mrs. Nas Ty Do

BÜRGERHAUS U’FÖHRING 15:00 Findus zieht um · Puppenspiel nach Sven Nordqvist mit »Theater en miniature«. • Pettersson und Findus richten für den Kater im Garten ein Häuschen ein. Doch Nachts kann es ganz schön unheimlich sein ... (ab 4 Jahren). (BIBLIOTHEK)

CRUX 23:00 Mixwoch · HipHop und mehr mit den Mixwoch-DJs.

GALLI THEATER 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Von Bodo Kirchhoff

AMERICANOS CITY 21:00 2 : 1 · Kommt zu zweit, einer zahlt!

GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz

STUDIO ISABELLA 18:00, 22:30 Cine Espanol Todos estan muertos – They Are All Dead (OmU) · Von Beatriz Sanchis. D/MEX/E 2014. Mit Elena Anaya, Nahuel P. Biscayart, Angelica Argon u.a. • Eine Tragikomödie über eine Frau, die über den Tod ihres Bruders nicht hinwegkommt. WERKSTATTKINO 20:30 Nightsession (s. Do 14.) 22:30 Rebellen auf Skateboards (s. Mo 18.)

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

PASINGER FABRIK 20:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling · Ein irrwitziges Singspiel STADTHALLE ERDING 20:00 Hamlet · Von William Shakespeare. R: Nora Somaini. Eine Neuinszenierung der »Bremer Shakespeare Company« zum Shakespearejahr 2016 und 400. Todestag des Dramatikers. • Die Tragödie vom Dänenprinzen, der an seiner Rache zugrunde geht. Einführungsvortrag um 19:30 DIE REGISTRATUR 21:00 Empee & Luvin Lou · Garage House und Deep Disco Funk

TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib.

FLEX 21:00 Mixwoch · Diverse DJs und Soundstyles

TEAMTHEATER 20:00 Requiem für Lucas · Psychodrama

HARRY KLEIN 23:00 Isabeau Fort · Elektro mit Isabeau Fort, Dean Deville und Bobachtzehnuhr.

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

PIMPERNEL 22:00 Der L. · Elektro, Disco und House SCHWARZER HAHN 21:00 Suckadelic Soundsystem · Felsendiscometal-Land mit wechselnden Videovisuals SUBSTANZ 21:00 Phonoclub · Nicht immer rund, nicht immer schwarz mit DJ Henry Singer. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Mittwoch · Punk, Trash, Hardcore und Powerpop mit Doris Doom, Mike Sunshine, John Steam, Mausrotten & Mein Gott Walter und Cherenée in Rotation. TUMULT 20:00 Rocking Bones · Rock’n’Roll und Underground-Crossover. UNTER DECK 21:00 Der schöne Mittwoch · Coolstuff von Afro Punk bis Zappa Funk mit DJ Reini (Tanzlokal Größenwahn, Goldene Bar).

IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Farce KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 ausverkauft Magie – live & hautnah · Krist und Münch

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

BÜRGERH. U-SCHLEISSHEIM 20:00 Christoph Sieber · »Hoffnungslos optimistisch«. Ein kabarettistischer Rundumschlag. • Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt der gebürtige Schwabe gegen bestehende Zustände. Er singt, tanzt, flüstert und brüllt an gegen Verschwendung und Trägheit. DREHLEIER 20:00 Angelika Beier · »Zwischen Sex und 60 – Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte«

VALENTIN STÜBERL 21:00 Der wahre Kiez · Musikalische Unterhaltung

FRAUNHOFER 20:30 Holger Paetz · »Auch Veganer verwelken«. Satirischer Sprachkünstler

X-CESS 22:00 Clubhouse · Gay-Party im X-Cess

LACH & SCHIESS 20:00 Sven Kemmler · »Englischstunde«

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Hackbrett · Klasse Birgit Stolzenburg, Hochschule für Musik. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Liedforum 2016 (s. Mo 18.) PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Gustavo Gimeno. S: Leif Ove Andsnes (Klavier). • Werke von Weber, Schumann (»Konzert für Klavier und Orchester a-Moll«) und Mendelssohn. Konzertführer (18:45, R. 0117). Abonnementkonzert. PRINZREGENTENTH. 19:30 Münchner Symphoniker · »Frühblüher«. D: Kevin John Edusei. S: Danae Dörken (Klavier). • Werke von Liszt, Beethoven und

LUSTSPIELHAUS 20:00 Matthias Egersdörfer & Martin Puntigam · »Erlösung«. Cuteness overload alert! SCHLACHTHOF 20:00 Lizzy Aumeier · »Best Of«. KontrabassKlassik-Kabarett 20:00 Die Puderdose · »Mix-Vorlage«. Best of

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

GASTEIG 18:00 Die USA im Wahljahr 2016: Toni Morrison, Rassismus · Die Literatur der USA als Aufdecker aktueller Missstände und derer Ursachen im eigenen Land. Ein Vortrag in der Reihe »Metropolenbilder: Literatur und Gesellschaft« von Stefan Winter, M.A. (3. OG, Raum 3.142) www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:24 Seite 12

KAMMER 1 20:00 Heinz Strunk · »Der goldene Handschuh«. Der Hamburger Schriftsteller und ComedyStar präsentiert seinen Roman über den in den 1970er Jahren zu trauriger Berühmtheit gelangten Frauenmörder Fritz Honka. LEHRINSTITUT DERKSEN 19:30 Herbert Rosendorfer Abend · Lesung mit Vera Lippisch, musikalische Begleitung Andy Lutter. LINDENKELLER FREISING 20:00 Poetry Slam · Neben geladenen Größen der deutschsprachigen Slam-Szene bekommen Freisinger Talente Gelegenheit, 5 Minuten lang eigene Gedichte, Rap oder kurze Geschichten zu präsentieren. Moderation: Ko Bylanzky & Tobi Wan. LITERATURHAUS 20:00 Peter Stamm · »Weit über das Land«. Lesung des Schweizer Schriftstellers aus seinem neuen Roman über die fundamentale Frage nach dem richtigen Weg im Leben. Moderation: Eberhard Falcke. In der Reihe Frauen (und Männer). OPTIMAL 20:00 Alexander Kühne · »Düsterbusch City Lights«. Der Journalist liest aus seinem Debütroman über Jugend und Rebellion in der DDR-Provinz – ganz ohne Ostalgie. • Eine Handvoll Spreewälder will mitten in der DDR einen Szene-Club nach Londoner Vorbild aufziehen. RATHAUS 19:00 Alfons Schweiggert · »Ludwig II. und die Frauen«. Buchpräsentation in der »edition monacensia« mit Harfenbegleitung. Der Ludwig II.-Kenner stellt in seinem Buch über hundert Frauen vor, die im Leben des Märchenkönigs eine ernst zu nehmende Rolle spielten. Karten-T. 139 290 46. (Juristische Bibliothek, 3. OG)

10:30 »Dämm’rung will die Flügel spreiten« · Leben und Werk von Robert Schumann – »Es war, als hätt’ der Himmel die Erde still geküsst«: Schumanns Lieder. Vortragsreihe von Prof. Thomas Gropper. (EG, Raum 0.117) 10:45 Politik aktuell – Die Tagespresse · Informationen und Dskussionen über das aktuelle politische Geschehen und brisante Themen der Innen- und Außenpolitik mit Paul B. Kleiser. (Bibliothek, Vortragssaal) 15:30 Goethe! · Von Philipp Stölzl. D 2010. Mit Alexander Fehling, Miriam Stein, Moritz Bleibtreu u.a. • Unterhaltsames Kostümdrama zwischen Dichtung und Wahrheit über die Sturm- und Drang-Jahre des jungen Goethe. LiteraKino – Biopics. (Bibliothek, AV-Studio) 18:00 Die MVG – auf dem Weg zum multimodalen Dienstleister · Ein Vortrag über den Wandel der Münchner Verkehrsgenossenschaft vom klassischen ÖPNV-Unternehmen zum umfassenden Mobilitätsdienstleister. (EG, Raum 0.111) 18:00 Die Mythologie des Jainismus · »Von 24 asketischen Tirthankaras und vielverehrten Göttinnen«. Ein Vortrag von Eva-Maria Glasbrenner. (EG, Raum 0.115) 19:00 Die Macht der Konzentration · Ein Vortrag von Dr. Elfrida Müller-Kainz. (EG, Raum 0.131)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

CAFÉ GLANZ 19:00 Ein Mann ist keine Altersvorsorge! · Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist. Vortrag und Diskussion mit Helma Sick. FABI THALKIRCHEN 9:30 Spielerisch Deutsch lernen für den Alltag · Offene Gruppe für Mütter mit Kindern bis 3 J., die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. FRAUENGESUNDH.ZENTR. 9:30 MVHS power_m & TuSch · Tipps zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase. (T. 747 088 50) GALERIE DER DG 19:00 Welche Bilder braucht die Bibel heute? · Gesprächsrunde mit Künstlern und Theologen im Rahmen der Ausstellung »Sofie Bird Møller: Ex Biblia«. GASTEIG 10:00 Jassir Arafat – vom Terroristen zum Politiker? · Ein Vortrag von Dr. Robert Staudigl. (EG, Raum 0.115)

SEIDLVILLA 14:30 Deutsch-Konversationstreff · Wöchentl. Treffen zum Reden, Zuhören, Austausch, Kontakteknüpfen. Grundkenntnisse in Deutsch vorausgesetzt (jeweils Mi). 19:00 Der gemeinsame Nenner · Neues Thema im Gesprächskreis »Die Philosophen«. 19:30 Der Schmuck- und Grenzezügeplan · ... für München aus dem Jahr 1854 von Peter Joseph Lenne. Ein Vortrag der DGGL - Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst uns Landschaftskultur mit Klaus Bäumler. SIAF E.V. 11:00 Sprechstunde für Eltern mit Babys und Kleinkindern · Offene Sprechstunde für Eltern mit Kindern zwischen von 0 und 3 Jahren.

19:00 Das Phantom der digitalen Gesellschaft · »Oder: Wie berechenbar ist das Leben?« Ein Vortrag von Dr. Lutz Hachmeister. (Bibliothek, Vortragssaal) 20:00 Ist der Mensch die Krone der Schöpfung? · Ein Vortrag von Dr. Paul Kübel. (EG, Raum 0.111) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (siehe Donnerstag 14.) HEPPEL & ETTLICH 20:00 Lust auf Reisen – Usbekistan · Samarkand, Buchara & Mythos der Seidenstrasse – Auf den Spuren Alexander des Großen, von Dschingis Khan und Timur des Schrecklichen. Ein Film von Herbert Lenz und Ulrich Offenberg. HOCHSCHULE MUSIK 17:15 Globale Polyphonie oder musikalische Weltsprache? · Ein Vortrag von Prof. Dr. Michael Schmidt in der Reihe »Musik im Diskurs: Vorträge, Präsentationen und Gespräche über Musik«. (Kaminzimmer, Raum 105) INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 18:15 The Spanish Painter of Light · Joaquín Sorolla in the international Artistic Scene. Ein Vortrag in englischer Sprache von Amaya Alzaga Ruiz zur Ausstellung »Spain’s Masters of Light«. (Vortragsraum 242, II.OG) JIZ 16:00 Die Schule ist aus – und was tust du?! · Beratung für Hauptschüler/innen zwischen Schule und Beruf. Nicht in den Ferien. 1. & 3. Mi im Monat KOFRA E.V. 19:00 Frauenpolitischer Stammtisch · Gespräche engagierter Frauen über die Situation

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Die 25 unfassbarsten Begegnungen der Welt · Show; 22:15 stern TV · Magazin 0:00 Nachtjournal; 0:30 Rach sucht

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Grey’s Anatomy; 22:10 Code Black 23:10 Crisis; 0:05 Supergirl; 0:55 The Flash

WDR

20:00 21:00 22:10 22:40 0:00 1:00

Tagesschau; 20:15 markt · Magazin Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks Ana Rosa und ihr Recht auf Kinderarbeit Meine Tante aus Fukushima · Doku Gift im Acker: Glyphosat · Doku Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit · Magazin

schen Katastrophe der Austrocknung des Aralsees auseinander. Dabei geht es vor allem aber auch um die »Versteppung der Seelen«, die sich bei den Menschen in diesem Zusammenhang abspielt. 0:50 Eine Frau an der Front · Miniserie

ZDF NEO

18:40 Columbo: Mord nach Termin · Krimireihe 20:15 Der Tote aus der Schlucht · Von Christian Theede. BRD 2015. Mit Rosalie Thomass. Kommissarin Landauer birgt eine tote Frau und stellt fest, oh Schreck, es ist ihre biologisch Mutter, die schon längst hätte das Zeitige segnen sollen... 21:45 Wilsberg: Ausgegraben · Krimireihe 23:15 Scott & Bailey; 0:00 Code 37 · Krimi 1:30 Wilsberg: Ausgegraben · Krimireihe

KABEL 1

NDR

20:15 21:00 21:45 22:50 23:50 0:40

Expedition ins Tierreich · Doku-Reihe Der XXL-Ostfriese · Reality-Soap NDR aktuell; 22:00 Großstadtrevier extra 3 · Satire; 23:20 Zapp · Medien Polizeifunk ruft · Zwei Folgen der Serie Visite · Magazin; 1:40 Weltbilder

3SAT

19:20 Kulturzeit · Reihe; 20:00 Tagesschau 20:15 Matrix der Lust: Wie funktioniert die weibliche Begierde? · Dokumentation 21:05 Happy Porno? – Das Ende der Scham 22:25 Freier Fall · Von Stephan Lacant. BRD 2013. Mit Hanno Koffler, Max Riemelt, Katharina Schüttler u.a. Ein feinfühliges Drama über einen verheirateten jungen Polizisten, der sich Hals über Kopf in einen Kollegen verliebt. 23:55 Warum nur einen lieben? · Doku 0:25 10 vor 10; 0:55 ECO · Wirtschaft

STÄDT. ATELIERH. DOMAGKPARK 18:30 Deutsch oder Polnisch · Dokumentarfilm von Bernhard Springer. Moderiertes Filmscreening mit dem Regisseur im Rahmen von ARTE Ex-Neue Heimat – Festival der Videokunst. 20:15 Jane Eyre · Von Cary Fukunaga. GB 2011.

KARLSPLATZ / STACHUS 20:00 Den Illuminaten auf der Spur · Stadtspürer-Tour zu mysteriösen Geheimbünden: ihre Geschichte, ihre Ziele – zwischen Fakten und Fantasien. Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treffpunkt: Torbogen) 20:00 München kriminell · Ein mörderischer Rundgang zu den Kapital-Verbrechen der Isarmetropole mit Münchner Stadtschreier, T. 0151-184 075 04. (Treffpunkt: Karlstor)

POLIZEIPRÄSIDIUM 18:00 ausverkauft Profiler-Nacht mit Ule Hansen · »Neuntöter«. Das Thriller-Debüt des Autorenduos.

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 19:30 Habemus Papam · Von Nanni Moretti. I/F 2011. Mit Michel Piccoli, Jerzy Stuhr, Renato Scarpa u.a. • Die zwischen Drama und Komödie pendelnde Geschichte eines frischgewählten Papstes, der das Amt gar nicht will. Reihe: Der Filmkanon.

SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Psychosomatische Energetik · Hol dir deine Kraft zurück mit PSE. Ein Vortrag von Dr.med. Hilda Hadorn, Ärztin für Allgemeinmedizin, Kinderheilkunde und Psychotherapie.

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Fr 15.)

AUGUSTINUM NORD 14:00 Das Augustinum kennenlernen · Hausführung und Information. Jeden Mi und jew. 1. Sa.

MVHS NORD 19:00 Menschen auf der Flucht · Informationsveranstaltung der mvhs.de . (Raum 202)

FÜHRUNGEN

KRIMIFESTIVAL

ALTES KINO EBERSBERG 20:00 Mittwochskino Happy Welcome · Von Walter Steffen. D 2015. • Dokumentarfilm über die Initiative »Clowns ohne Grenzen«, die in deutschen Aufnahmelagern Asylbewerber begrüßen.

und Integration geflüchteter Frauen. Außerdem präsentiert die Fotografin Judith Schenk ihr neues Fotoprojekt über geflüchtete Frauen.

Mit Mia Wasikowska, Michael Fassbender, Dame Judi Dench u.a. Eine intime intensive Verfilmung von Charlotte Brontës Romanklassiker über das Leiden und Lieben einer Erzieherin in viktorianischen Zeiten. 22:10 Der Kampf des Belarus Free Theatre 23:00 Waiting For The Sea · Von Bakhtiar Khudoijnazarov. RUS 2012. Mit Egor Beroev. Auf poetische, skurrile und zugleich realistische Weise setzt sich dieses Drama mit der ökologi-

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 Die Jury · Von Joel Schumacher. USA 1996. Mit Matthew McConaughey, Samuel L. Jackson, Sandra Bullock u.a. Der spannend inszenierte Prozess gegen einen schwarzen Fabrikarbeiter, der seine vergewaltigte Tochter rächte. Nach John Grisham. 23:10 Im Netz der Spinne · Von Lee Tamahori. USA 2000. Mit Morgan Freeman, Monica Potter, Michael Wincott u.a. Ein Serienkiller-Thriller in der Nachfolge von »Denn zum Küssen sind sie da«. 1:15 Die Jury (siehe 20:15 Uhr)

VOX

19:00 20:15 23:00 1:55

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent Rizzoli & Isles; 22:05 Major Crimes Motive · Krimi; 23:55 Rizzoli & Isles Medical Detectives - Gerichtsmedizin

RADIOTIPPS 19:00 Arbeit Botzeit Freizeit; 20:00 Soziales & Bürgerrechte; 21:00 Gegensprechanlage; 22:10 Plattenbau (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Die Affäre d’Aubrey · Ein Kriminalhörspiel von Rolf Schneider. (B2) 21:05 Dossier Politik · Magazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Magazin (B4)

WOHNEN

MARIENPLATZ 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Fr 15.)

FERNSEHEN ARD

18:50 Hubert und Staller; 20:00 Tagesschau 20:15 Fußball-DFB-Pokal: Hertha BSC Berlin BV Borussia Dortmund, Halbfinale 22:45 Sportschau Club; 23:15 Maischberger 0:50 Red Dust – Die Wahrheit führt in die Freiheit · Von Tom Hooper. GB 2004. Hilary Swank, Jamie Bartlett, Ian Roberts u.a. Ein Gerichtsdrama vor dem Hintergrund der von Nelson Mandela eingesetzten Wahrheits- und Versöhnungskommission in Südafrika nach dem Ende des Apartheidsregimes.

ZDF

19:00 heute; 19:25 Küstenwache · Krimi 20:15 Inspektor Jury – Der Tote im Pub · Von Edzard Onneken. BRD 2014. Mit Fritz Karl, Fritz Schubert, Katharina Thalbach u.a. Auf ungewöhnliche, mysteriöse Mordfälle im Süden Englands setzt Scotland Yard seinen besten Mann an: Inspektor Richard Jury. 21:45 Inspector Barnaby: 4 Bräute für Christus 23:15 heute-journal; 23:45 Markus Lanz 1:10 Generation What: Liebe, Sex & Ich

BR

19:00 20:15 21:45 22:45 23:30

Stationen; 19:30 Dahoam is Dahoam Münchner Runde; 21:00 Kontrovers · Politik Rundschau Magazin; 22:00 DokThema Südlicht: Kunst und Literatur Blue Valentine · Von Derek Cianfrance. USA 2011. Mit Ryan Gosling, Michelle Williams, Faith Wladyka, John Doman u.a. Ein aufregend verschachteltes Drama über ein Paar, das alle Stationen einer Beziehung durchlebt: Das Frischverliebtsein, Routine und aufkommende Probleme und Trennung. 1:25 Der Traum ihres Lebens · Von Karl Kases. BRD 2006. Mit Michaela May, Michael Roll, Gerd Silberbauer u.a. Ein Familienmelodram über eine verwitwete Restaurantbesitzerin auf Mallorca, einen liebenswerten ehemaligen Schiffskoch und einige undurchsichtige Geschäftsleute.

ORF 2

19:30 20:15 21:50 22:30 23:50

Zeit im Bild; Sport; 20:05 Seitenblicke Lena Lorenz · Zwei Folgen der Serie Seitenblicke Gourmet; 22:00 Zeit im Bild WELTjournal; 23:05 WELTjournal+ Barney’s Version · Von Richard J. Lewis. CDN/I 2010. Mit Paul Giamatti, Dustin Hoffman, Rosamunde Pike, Minnie Driver u.a. Eine funkensprühende Achterbahnfahrt mit einem 65-jährigen Griesgram, der sich an sein Leben erinnert – zumindest an seine Version davon. 1:50 Lena Lorenz; 3:20 WELTjournal+

SAT 1

20:15 50 erste Dates · Von Peter Segal. USA 2004. Mit Adam Sandler, Drew Barrymore. Die komische Geschichte eine Veterinärs, der jeden Tag aufs Neue eine junge Frau mit Kurzzeitgedächtnis erobert. 22:10 Spiegel TV · Reportage; 23:15 24 Stunden 0:15 Auf Streife · Reality; 0:45 New & Stories

www.in-muenchen.de

Wir kaufen Ihre gebrauchten Design-Möbel von

USM Haller, Vitra,usw. Gerne auch größere Mengen!

Tel. 0171-79 17 300 IN 8 / 2016

59


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:58 Seite 13

DONNERSTAG 21. April >> WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Veterinary Street Jazz Band (s. Do 14.)

PARTY

Power-PopPunks beim HardcoreAbend: ZOO ESCAPE

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 18:30 Juke & Joy · Business Clubbing im Pacha & 089 Bar

(Unter Deck)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30 The Boss (2016) · Von Ben Falcone. USA 2016. Mit Melissa McCarthy, Kristen Bell, Peter Dinklage u.a. • Eine Komödie über eine verurteilte Unternehmerin, die mit Dampfwalzen-Methoden wieder groß herauskommen will. FILMMUSEUM 19:00 Architekturfilmtage Visita ou memorias e confissoes – Besuch, oder Erinnerung und Geständnisse (OmenglU) · Von Manoel de Oliveira. P 1993. • Manoel de Oliveira drehte diesen Film, als er das Haus in Porto, in dem er mit seiner Familie über vierzig Jahre gelebt hatte, verkaufen musste. La sombra — Der Schatten (OmenglU) · Von Javier Olivera. RA 2015. • Javier Olivera nimmt den Abriss der Familienvilla »San Isidro« zum Anlass für eine Expedition in die Vergangenheit. GASTEIG 19:00 Türkische Filmtage Mustang (OmU) · Von Deniz Gamze Ergüven. F/D/TR 2015. Mit Günes Sensoy, Doga Zeynep Doguslu, Elit Iscan u.a. • Ein berührendes Drama über fünf freiheitsliebende Schwestern in der türkischen Provinz, die gegen gesellschaftliche Grenzen aufbegehren.

sen DJs und den Bands: Manual Kant, The King of Cons, Dyse, Stinking Lizaveta, Ramonas, Jelly Brains u.a. FREIHEIZ 20:00 Juliette & The Licks · Die Hollywood-Furie spielt gepflegten Proll-Rock mit kräftigem Augenzwinkern. HIDE OUT 21:00 Jamsession: Blues · Mit der Hausband feat. Marc Tepelmann (voc, keys) und Robby Goldzahn (g).

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Jane Knieper · The Art of Piano ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Bühne frei · Offene Bühne für Musik, Literatur und Bühnenkünstler aller Coulor. Heute mit dabei: Café Voyage, Francoise & The Love Band u.a. BACKSTAGE CLUB 20:00 Falk · Liedermacher BACKSTAGE WERKSTATT 23:00 Marakesh · Acoustix Rausch BAR GABANYI 20:30 Setreochemistry · Die in Belgrad gebürtige und in Italien aufgewachsene Wahlberlinerin Karla Hajman verwandelt sich im Rampenlicht in eine schillernde Kunstfigur mit eloquent vorgetragenen Folksongs. BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Jeni Williams & Black Bohemia · Die amerikanische Sängerin bringt Soul, Funk & Blues zwischen Anastacia & Simply Red. CIRCUS KRONE Konstantin Wecker (s. Mi 20.) EINSTEIN KULTUR 20:00 Sawtout · Ein neues Trioprojekt für experimentelle improvisierte Musik. FEIERWERK 20:00 Make Or Break · Musik querbeet mit diver-

KALAMI BESTE GRIECHISCHE KÜCHE

Täglich von 1700 - 100 Uhr

t 48 72 82 60

IN 8 / 2016

BACKSTAGE 22:00 Rockers · Rock’n’Roll, Oldies, Punk, Rock und Ska mit DJ Dragstar. BARSCHWEIN 21:00 Feel The Drums · Minimal, Deep- und Tech-House mit DJ Neji. CRASH 20:00 Ladies Night (s. Do 14.)

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. MILCH+BAR 22:00 Milchbar90 · Die Hits der Neunziger mit DJ Gigi Smart u.a.

KYESO 21:00 Mogadischu · Deutschrock aus München MILLA 21:00 Felix Meyer · „Fasst euch ein Herz“-Tour 2016 - Auf seinen Gastpielreisen mit Zaz, Dota Kehr, den Liedermachern Wenzel, Cynthia Nickschas, Prinz Chaos und Konstantin Wecker fand Meyer Geschwister im Geiste. MISTER B’S 21:00 Titus Waldenfels Trio · Swing, Country und Jazz mit dem Gitarristen Waldenfels und seinen Begleitern. MUFFATHALLE 20:00 Nada Surf · Drückend überlegene Alternative-Rock-Legende aus N.Y., die mit ihrem soeben erschienen, völlig zu Recht überall hoch gelobten neuen Album um die Ecke biegt. Support: Farewell Dear Ghosts MUFFATWERK AMPERE 20:30 Die Musik-Rundschau · Ausgabe 1 - Vier Bands aus drei Ländern (G/A/S). Ein ganz besonderer Showcase-Abend mit einer Mischung aus Electro, Pop und Folk. Mit dabei sind: Wrongkong, Alex The Flipper, ABU und ein Special Guest. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Marty & His Rockin’ Comets · Münchens Nr.1 Fifties-Jive-Show von Bill Haley bis Louis Prima und von „Rock Around The Clock“ bis „Buona Sera Seniorina“. SCHWABINGER PODIUM 20:00 The Continentals · Rockmusik

UNTER DECK 21:00 It’s a Hardcore Night Vol. XV · Livemusik mit den Power-Pop-Punks von Zoo Escape, Literatur von Alexander Kühne und Party mit den Allstar-Hardcore-DJs. WEIN FELDMANN 20:00 Erich Lutz Trio · Jazz WIRTSHAUS AM ROSENGARTEN Dieter „Bornzero“ Bornschlegel · Psychedelic-Freestyle-Sologuitar-Performance mit dem flinken Finger.

SALSA CUBA CLUB 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. SUBSTANZ 21:00 Feed Your Head · Prog-Psychedelic-RockNight mit DJ Skurril. SÜDSTADT 21:00 Frankit’s Dark Night · Dark Wave, Post Punk und Dunkelbuntes

LUSTSPIELHAUS 20:00 31. Slam ausverkauft Schwabinger Poetry Slam · Dichterwettstreit, Moderation: Bumillo. ASAMTHEATER FREISING 17:00 Peter Pan – Das Musical · Nach James Mathew Barrie. Mit der Theatergruppe der »Fachakademie für Sozialpädagogik« Freising – Kindermusical-Werkstatt, Band & Kammerorchester. • Eine fantastische Reise nach Nimmerland zum Jungen, der nie erwachsen werden will. AUGUSTINUM NEUFRIEDENH. 19:00 Play Luther · Ein musikalisches Theaterstück über Leben und Werk von Martin Luther von und mit Lukas Ullrich & Till Florian Beyerbach. • Ein unkonventioneller und humorvoller Blick auf die Geschehnisse der Reformationszeit (ab 14 Jahren). DREHLEIER 20:00 Applaus, Applaus · Musical-Dinner DREIGROSCHENKELLER 21:30 Dreigroschenenoper Live · Von Bertolt Brecht & Kurt Weill. Mit dem Dreigroschenensemble. • Schaurige Moritaten und blutige Balladen vom Edelganoven Mackie Messer, der heimlich die Tochter des Bettlerkönigs heiratet. GALLI THEATER 20:00 Die Männerfalle · Komödie von Galli GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz

KÖNIGIN DES FRIEDENS 20:00 Der Geisterbräu · Komödie in 6 Bildern

GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Hörakademie V · Christoph Willibald Gluck – »Che farò senza Euridice?« – Arie des Orfeo. Gesprächskonzert mit der taschenphilharmonie. D: Peter Stangel. S: Susan Maclean (Mezzosporan). PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Mi 20.) PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchener Kammerorchester · D: John Storgards. S: Stefan Dohr (Horn), Frode Haltli (Akkordeon). • Werke von Haydn (u.a. Sinfonie »Mit dem Paukenschlag«), Ligeti und Bent Sorensen. 7. Abonnementkonzert. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Handel with Care – Instrumente singen! · Mit der Lautten Compagney Berlin. D: Wolfgang Katschner (Laute). • Bearbeitungen bekannter Arien und Melodien von Händel und Purcell. Abonnementkonzert, Karten-T. 0800/5454455. 19:00 Einführung.

MONIS BRETTL 20:00 Holger Edmaier · »Spielwiese – ein Eldorado für Bekloppte«. Lieder, StandUps, Querschläger. • Mit Klavier, Ukulele und PopMusik begibt sich der norddeutsche Reimakrobat auf die Suche nach dem inneren Selbst. SCHLACHTHOF 20:00 ausverkauft Han’s Klaffl · »Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung!«, Schadensbericht 20:00 David Werker · »Mutti gefällt das!«

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

FORSTH. WÖRNBRUNN 18:00 Karin Jacobs-Zander · »Wo München am schönsten ist«. Buchvorstellung mit Wein, Schmankerln und facettenreichen Impressionen (un)bekannter Plätze und Geschichten. • Heitere und ernste Betrachtungen über die Isarmetropole nebst Umland. GASTEIG 17:00 Bibliothek – inspirierend · Lesetipps für den Frühling: Profis von Hugendubel und der Münchner Stadtbibliothek stellen lesenswerte Neuerscheinungen vor. (Bibliothek, Ebene 1.1)

MARIONETTENTH. KL. SPIEL 20:00 Wal de Mar und die Wasserköpfe · Lustspiel für Stabfiguren, Handpuppen METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel · Von Kay Pollak PASINGER FABRIK 20:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling · Ein irrwitziges Singspiel PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Open Stage Moosach · »Auf die Bühne, fertig, los!«. In 10 Minuten sein künstlerisches Talent zum Ausdruck bringen. RATIONALTHEATER 20:00 Almas Gemelas / Seelenverwandt · Teil 2 der Trilogie Eduardo Rovner TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. TEAMTHEATER 20:00 Requiem für Lucas · Psychodrama THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia? · Tragikomödie von Edward Albee VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Die Stühle · Farce von Eugène Ionesco

RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 14.)

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

STEPHANUSKIRCHE 19:30 Nymphenburger Kantatenchor (s. Do 14.)

BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Premiere Servus Kabul · Volksstück von Jörg Graser

THEATER

BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Arnulf Rating · »Rating Akut«. Originelles Politkabarett. • Eine Karussellfahrt auf dem Medienrummel mit erstaunlichen Einblicken in Journaille und Werbeumfeldgestaltung.

LACH & SCHIESS 20:00 Premiere ausverkauft Christian Springer · »Trotzdem«. Politisches Kabarett

VALENTIN STÜBERL 21:00 Rolf S. Royce & Phizzle · Elektronische Tanzmusik

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Bühne frei ... · Für Musiker, Literaten und andere schräge Vögel. Die neue kreative Plattform für Bühnenkünstler aller Couleur. Moderation: Uli Mauk, Roland Fritsch. Heute mit: Café Voyage, Françoise & The Love Band, Hans Strobl, Birgit Hufnagl, Charlotte Hofmann.

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Dominik Herzog · »ICH hab’ Recht!«

HOFSPIELHAUS 20:00 Premiere Herr Blumenkohl gibt sich die Ehre · Operette von Jacques Offenbach

KLASSIK

ALTES KINO EBERSBERG 20:30 Matthias Egersdörfer & Martin Puntigam · »Erlösung«. Cuteness overload alert! • Als notorische Spätentwickler haben der österreichische Extremhumorist und der deutsche Grantler jetzt gemerkt, dass es mit der Publikumsdrangsalierung nicht mehr weitergeht.

FRAUNHOFER 20:30 Holger Paetz · »Auch Veganer verwelken«. Satirischer Sprachkünstler

TUMULT 20:00 Radioactive Rumble · From Rockabilly to Surf mit DJ Lackschuh Dieter.

X-CESS 21:00 The 90ies Rock Show · Grunge, Crossover, Ska-Punk, Nu-Metal

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

DREHLEIER 20:00 Angelika Beier · »Zwischen Sex und 60 – Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte«

HARRY KLEIN 23:00 Marry Klein · Elektro mit Sandra Gold, Heike Reich und Yvy Fay.

ROTE SONNE 23:00 Doppelherz · Elektro mit Nino Schmidbauer, Leo Kane und Doppelherz.

KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Homeless Bernie’s Boogie Nirvana · Blues & Rock

SCHWERE REITER 20:30 Lichtung · Geräuschtheater

FEIERWERK HANSA 39 19:00 Plug-In-Beats · Munich’s first IPhone-Party - Refugees welcome - Einfach einstöpseln und zum Abend beitragen.

PIMPERNEL 22:00 The Fabulous Who & Carl Alive · Elektro, House und Disco

KÖŞK 20:00 Bella · Irmi Haager und Hanna Specht mit eingängigen Popsongs zu Kontrabass und Ukulele.

SCHAUBURG 18:30 Der fantastische Fridolin · Von Ad de Bont. Mit Jouke Lamers

DIE REGISTRATUR 21:00 Michi Glasl · HipHop, House und Funk mit dem Sendlinger DJ.

PACHA 18:30 Juke & Joy · Afterwork-Clubbing mit Buffet, Welcome Drink und Ibiza House.

TECHNIKUM 20:00 Letz Zep · A tribute to Led Zeppelin

Kellerstr. 45 / Ecke Metzstr. S Rosenheimer Platz

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Sie nannten ihn Tico · Von Nora AbdelMaksoud. R: Abdel-Maksoud 20:00 Dämonen · Von Lars Norén

FLEX 21:00 Fools For Fun · Garage und Punkrock, Classics und Progressive mit DJ Olaf.

STADTHALLE GERMERING 19:30 Edwin Kimmler · „Ein Abend voller Groove und Humor“ verspricht der Sänger, Gitarrist und Pianist Kimmler.

Beste Preise · Haidhauser Flair – bekannt seit 1987

AMERICANOS CITY 22:00 2000er Party · Die besten Hits 2000 - 2010 plus Ladies Special

KAFFEE GIESING 20:30 Tuna Trio & The Ghost · Balkan-Afro-Gypsy-Weltmusik mit Sänger Neil Vaggers (banjo), Haro Dehnke (cl), Sebastian Meyhöfer (geige), Simon Ackermann (b) und Christopher Voss (perc).

WERKSTATTKINO 20:15 Chevalier (OmU) · Von Athina Rachel Tsangari. GR 2015. Mit Giannis Drakopoulos, Kostas Filippoglou, Yiorgos Kendros u.a. • Eine bissig-absurde Tragikomödie über einige Männer, die auf einer Yacht ein Spiel beginnen, um herauszufinden, wer von ihnen der Beste ist. 22:30 Beti und Amare (s. Sa 16.)

KAMMER 3 20:00 Premiere Fux gewinnt 3/3 · Von und mit Fux MARSTALL 19:30 Opening Night :: Alles über Laura · Ein Projekt nach John Cassavetes

EVERGREEN 20:00 Alle lieben Discofox (s. Do 14.)

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Paul Daly Band · Irish-Folk-Rock

KAMMER 2 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler

8 BELOW 21:00 Semester Party · Semesterparty der Fachschaft Soziologie

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Joris Teepe Quartet · Die Band um den höllandischen, in New York lebenden Bassisten Teepe vereint vier hochkarätige Protagonisten des modernen Jazz. Feat. Johannes Enders (sax) u.a.

KENNEDY’S 22:00 Welfare Brothers · Hits und Oldies

GASTEIG 19:30 The Belly Dancers of Munich · Orientalischer Tanz-Wettbewerb und mehr

IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Farce

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

DEUTSCHES THEATER 20:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical

KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

GEOBUCH 19:30 Andreas Brendt · »Boarderlines«. Die Kölner Wellenreiter-Legende stellt in seinem autobiografischen Reise-Roman die schönsten Wellen unseres Planeten vor. HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste Liaison Spezial: Release »TIPPGEMEINSCHAFT 2016« · Präsentation der Jahresanthologie der Studierenden des Deutschen Literaturinstituts Leipzig. Mit Özlem Özgül Dündar, Simon Kalus, Antje Kersten, Désirée Opela und Ronya Othmann. LEHMKUHL 20:00 Entre Nous · Buchempfehlungen von Frauen für Frauen: Lehmkuhls Buchhändlerinnen präsentieren ihre persönlichen Geheimtipps der kommenden Saison. Mit Überraschungsgast. (T. 380 150-0). LITERATURHAUS 20:00 Alexander Kluge · »Kongs große Stunde: Chronik des Zusammenhangs«. Der preisgekrönte deutsche Filmemacher und Schriftsteller durchmisst in seinem Roman in dreizehn Stationen unter wechselnden Perspektiven die Räume in uns Menschen und unserer Millionen Jahre alten Vergangenheit. LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft 31. Schwabinger Poetry Slam · Dichterwettstreit. Moderation: Bumillo. MUSEUM BRANDHORST 18:00 Talk-Karussell · Ausgewählte Literatur zu Künstler_innen und Themen; während der Ausstellung Painting 2.0 in der LaborLounwww.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:59 Seite 14

FREITAG 22. April >> ge verfügbar. Laura Sánchez Serrano interpretiert Textpassagen und diskutiert mit Kunsthistoriker Jochen Meister sowie den Zuhörern. UNTER DECK 21:00 It’s a Hardcore Night Vol. XV · Lesung – Konzert – Party: Diesmal stellt Alexander Kühne (»Düsterbusch City Light«) seine liebsten Bücher des Labels Heyne Hardcore vor. Dazu Musik von den Power-Pop-Punks Zoo Escape sowie den DJs des All-Star-Hardcore-Teams.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

AGENTUR FÜR ARBEIT 9:00 Sprechstunde Berufsrückkehrer/innen · Offene Beratung, jew. 1.+3. Do im Monat. (4.OG R. 4206) BAYERISCHE STAATSBIBLIOTHEK 19:00 Die Tegernseer Haggadah · Jüdisch – christlich – einzigartig. Ein Vortrag von Dr. Stefan Jakob Wimmer im Begleitprogramm der Ausstellung »Bilderwelten – Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit«. Begrenzte Teilnehmerzahl: T. 286 382 115. EINE-WELT-HAUS 19:00 Esperanto mit Freunden · Internacia rondo. (Weltwirtschaft) 19:00 Steinkohle für Deutschland · ... auf dem Rücken der Schoren/Sibirien. Diskussion und Vortrag mit Vladislav Tannagaschev und Dmitrij Berezhkov, indigene Vertreter aus Südsibirien und Norwegen. Veranstaltungsreihe »unantastbar: Mensch sein – Rechte haben«. (Raum 211/212) ENGLISCHER GARTEN 19:00 Lederhosentraining (s. Do 14.) ERES-STIFTUNG 19:00 Alpine Bildwelten · Was prägt unsere Vorstellungen vom Sehnsuchtsort Berge? Ein Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Tschofen, Institut Populäre Kulturen/Universität Zürich, im Rahmen der Ausstellung »Snow Future«. ESOTER. BUCHLADEN 19:30 Die spirituellen Gaben des Menschen · Ein Vortrag mit Seherin Annabelle. FLO* 19:00 Tischtennis Thursday (s. Do 14.) GASTEIG 10:00 Philosophie aktuell (s. Do 14.) 15:30 Goethe! (s. Mi 20.) 18:00 Aktuelles rund ums Knie· Ein Vortrag von Dr. med. Christian Carl. (EG, Raum 0.111) 18:00 Das Selbstwertgefühl · »Heilung und das ‘wahre’ Selbst«. Ein Vortrag von Joachim Vieregge. (EG, Raum 0.115) 19:30 Zugewinnausgleich bei Scheidung · Ein Vortrag von Caroline Kistler (Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht) & Dr. Jürgen Schmid (Richter am Amtsgericht München). (EG, Raum 0.131) 20:00 Gedächtniskapriolen · »Über falsche Erinnerungen, fragwürdige Zeugenaussagen und das Vergessen«. Ein Vortrag von Dr. Barbara Knab. (EG, Raum 0.111) 20:00 Elephanta und Badami · »Orte voll hinduistischer Schönheit«. Ein Vortrag von Volker Hennig, M.A. (EG, Raum 0.117) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (siehe Donnerstag 14.) GREEN CITY ENERGY 18:30 Besser leben ohne Plastik – geht das? · Diskussion mit Hannah Sartin, Gründerin des ersten verpackungsfreien Supermarkts »Ohne« in München und den Autorinnen des Ratgebers »Besser leben ohne Plastik« Anneliese Bunk und Nadine Schubert. Begrenzte Teilnehmerzahl. (Orange Bar) HANSA-HAUS 20:00 Opernclub: Andrea Borghini · Michael Füting im Künstlergespräch mit dem Bariton der Bayerischen Staatsoper. HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS 17:30 Offenes Volksliedersingen · Neue Lieder und alte Melodien singen, auch für Kurzentschlossene, keine musikalische Vorbildung nötig. Ltg: Roswitha-Maria Thomalla. Nicht an Feiertagen und in den Ferien. HIMMELSGRÜN 16:00 Donnerstagsatelier · Freies Malen im Offenen Atelier. HOSPIZDIENST DA-SEIN 19:00 Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht · Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmung in Krankheit und Sterben. Ein Vortrag von E. Katharina Rizzi. INSTITUTO CERVANTES 19:30 Das Rätsel des Peronismus · Ein Vortrag in spanischer und deutscher Sprache von Fernando Devoto. JIZ 16:00 Jugend-Schuldnerberatung · Für junge Leute bis 25 J., die Finanzprobleme haben. 17:00 Raus von zu Haus!? (s. Do 14.) www.in-muenchen.de

KAMMER 1 20:00 Dercon & Susanne Kennedy · »Gespräche über Solidarität und Kooperation«. Der Leiter der Tate Modern und designierte Intendant der Volksbühne in Berlin im Gespräch mit renommierten Künstlern und Denkern, heute zu Gast die Regisseurin von »Warum läuft Herr R. Amok«. KDA 19:15 Gott und ich? · Offener Gesprächsabend zu aktuellen Fragen rund um Arbeit und Religion für Zweifler und andere Gläubige mit Sozialpfarrer Pelikan. KOFRA E.V. 19:30 AK Alltagssexismus · Gespräch über Sexismus im Internet. MENSCH UND NATUR 18:30 Science After Work · »Rolle rückwärts? Die Ökologie von Geschlechterrollen bei Spornkuckucken«. Vortragsreihe, heute mit Dr. Wolfgang Goymann, MPI für Ornithologie Seewiesen. (Cafébar Limulus) MVHS SÜD 19:30 Was ist Wissenschaft? · Karl Popper, Thomas Kuhn und Paul Feyerabend. Ein Vortrag von Dr. Markus Schütz in der Reihe »Philosophiegeschichte des 20. Jahrhunderts«. SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Magnesium – Schlüsselmineral für unsere Gesundheit · Neue Möglichkeiten der Magnesiumsubstitution. Vortrag der Ernährungsmedizinerin Dr. med. Barbara Hendel. SEIDLVILLA 18:30 Schwabinger Schreibwerkstatt · Texte zu einem vorgegebenen Thema verfassen, lesen und gemeinsam darüber diskutieren. Interessierte willkommen! ST. URSULA 19:30 Edith Stein – eine Brückenbauerin · Ein Vortrag von Hans Seeberger in der Reihe »Geistliche Frauen«. (Pfarrsaal) STADTHALLE GERMERING 20:00 Andalusien mit dem Rad · Multimediashow von Alois Hackermeier. (BlackBox)

Gesamtkonzernsteuer jetzt! www.attac.de

20:15 22:00 0:05 0:50

Wahl 16 · Zur Bundespräsidentenwahl Zeit im Bild; 22:30 ECO; 23:20 Stöckl. Arctic Air · Abenteuerserie Gott schützt die Liebenden · Fernsehfilm von Carlo Rola mit Peter Simonischek, Iris Berben, Nina Proll, Ole Puppe u.a. Krimi nach Simmel: Ein kriegsversehrter Journalist auf der Suche nach seiner auf mysteriöse Weise verschwundnen Freundin. 1:30 Seitenblicke; 2:20 Stöckl · Talk

SAT 1

17:30 20:15 0:10 3:15

RTL

19:40 20:15 23:10 0:30

Schicksale; 18:00 In Gefahr · Doku Criminal Minds; 23:10 Profiling Paris Criminal Minds; 2:30 Profiling Paris In Gefahr · Doku; 4:20 Schicksale Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Alarm für Cobra 11; 22:10 Nikola Ritas Welt · Serie; 0:00 Nachtjournal Alarm für Cobra 11; 2:20 Nikola · Serie

PRO 7

18:10 20:15 22:30 1:15 2:05

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Germany’s Next Topmodel · Casting Show red!; Cover Up; 23:30 Two and a Half Men Are You There, Chelsea?; Apartment 23

WDR

20:15 Tatort: Summ, Summ, Summ · Von Kaspar Heidelbach Florian. BRD 2012. Mit Jan Josef Liefers, Axel Prahl u.a. Prof. Boerne und Hauptkommissar Thiel schwirren um einen bekannten Schlagerstar herum, in dessen Umfeld eine Journalistin zu Tode kommt. 21:45 WDR aktuell; 22:10 frauTV · Magazin 22:40 Menschen hautnah · Zwei Folgen der Reihe 23:25 Liebe, Leiden - Eifersucht · Doku 23:55 Antonias Reise · Doku; 0:25 frauTV 1:00 Domian; 2:00 Lokalzeit

NDR

19:30 20:15 21:45 22:00 23:00

NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau mareTV: Hiddensee, Stettiner Haff NDR//Aktuell · Nachrichten und Wetter Happy Birthday, Elizabeth! · Doku The King’s Speech · Von Tom Hooper. GB/AUS 2010. Mit Colin Firth, Geoffrey Rush, Helena Bonham Carter u.a. Ein ebenso pointiertes wie sehenswertes Drama über King George VI, der sich an einen australischen Sprachtherapeuten wendet, um sein unkontrollierbares Stottern zu bekämpfen. 0:50 Mitternachtspitzen; 1:30 Zapp

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:25

Kulturzeit; 20:00 Tagesschau Wunderwerk Penis · Dokumentation scobel · Magazin; 22:00 Zeit im Bild Das bessere Leben · Von Malgorzata Szumowska. F/BRD 2011. Mit Juliette Binoche, Anaïs Demoustier, Joanna Kulig u.a. Ein Drama mit einer Journalistin, die junge Prostituierte interviewt und dabei ihre eigenen großbürgerlichen Werte in Frage stellt. 1:00 Rundschau; 1:45 Reporter · Reihe

ARTE

VERKEHRSZENTRUM 18:30 Verkehr aktuell – Informationen aus Wissenschaft und Praxis · Vortragsreihe des Instituts für Verkehrswesen der TU München in Kooperation mit dem Museum.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München (s. Do 14.) MARIENPLATZ 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) SENDLINGER TOR 20:00 Mit dem Henker zum letzten Gang (siehe Donnerstag 14.)

FERNSEHEN ARD

18:50 In aller Freundschaft · Fernsehserie 19:50 Wetter, Börse; 20:00 Tagesschau 20:15 Der Bulle und das Landei: Goldrausch · Von Hajo Gies. BRD 2016. Mit Uwe Ochsenknecht, Diana Amft, Andreas Birkner. Krimikomödie: In einem friedlichen Eifelstädtchen müssen ein zugereister Bulle und eine Ortspolizistin den Mord am Altbürgermeister aufklären. 21:45 Kontraste; 22:15 Tagesthemen 22:45 Humorzone 2016: Die Gala · Comedy 23:30 Alfons und Gäste · Comedy-Talk 0:00 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 0:20 Der Bulle... (siehe 20;:15 Uhr)

ZDF

19:00 20:15 21:45 23:15 0:45 1:30

heute; 19:25 Notruf Hafenkante · Krimi Lena Lorenz: Von weit her · TV-Reihe heute-journal; 22:15maybrit illner Markus Lanz; 0:30heute+ · Nachrichten Der Jäger: Geld oder Leben · Krimi Lewis: Die Alles oder Nichts-Frage · Krimi

BR

19:00 20:15 21:45 22:30 23:45 0:45 1:55

Geld und Leben; 19:45 Dahoam is Dahoam quer · Magazin; 21:00 Willy Astor Rundschau-Magazin; 22:00 Capriccio Vereinsheim Schwabing; 23:15 Woidboyz PULS; 0:15 Startrampe: Chima Ede Roger Cicero singt Sinatra · Konzert Eins ist nicht von dir · Von Udo Wittke. BRD 2015. Mit Michael Gwisdek, Barbara Schöne, David Rott, Petra Kleinert u.a. Witwer erfährt kurz vor dem Ableben seiner Frau den titelgebenden Satz und macht sich auf, seine Kinder zu besuchen - mit fatalen Folgen.

ORF 2

19:30 Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke

19:30 Die letzten Jäger in Namibia · Doku 20:15 Das Team · Drei Folgen der Serie 23:10 Meeres Stille · Fernsehfilm von Juliane Fezer mit Charlotte Munck, Christoph Grunert, Christoph Gawenda u.a. Ein feinsinniges Psychodrama über Verlust, Schuld, Verdrängung und Identität. 1:25 Die Bartholomäusnacht · Von Patrice Chéreau. F 1994. Mit Isabelle Adjani, Daniel Auteuil, Jean-Hugues Anglade u.a. Ein gewaltiges Kostümdrama der Leidenschaften zur Zeit der Religionskriege zwischen Katholiken und Protestanten im Frankreich des Jahres 1572.

ZDF NEO

17:55 18:40 20:15 22:00 23:15 23:50 0:45

Die Rettungsflieger · Krimiserie Columbo: Ruhe sanft, Mrs. Columbo The Interceptor · Zwei Folgen der Serie heute-show; 22:30 Neo Magazin Kessler ist... · Talkshow Blockbustaz · Sitcom; 0:25 Im Knast Neo Magazin Royale; 1:30 heute-show

KABEL 1

20:15 Werner Gekotzt wird später · Von Michael Schaack/Toby Genkel. BRD 2003. Werner kachelt wieder. Diesmal planiert er mit einem amerikanischen Straßenkreuzer norddeutsche Landschaften. 21:55 U-900 · Von Sven Unterwaldt jr. D 2008. Mit Atze Schröder, Yvonne Catterfeld, Oliver K. Wnuk, Jan Fedder u.a. Eine nassforsche Parodie auf Wolfgang Petersens Klassiker »Das Boot«. 23:50 Werner (siehe 20:15 Uhr) 1:20 U-900 (siehe 21:55 Uhr)

VOX

20:15 Das A-Team Der Film · Von Joe Carnahan. USA 2010. Mit Liam Neeson, Bradley Cooper, Jessica Biel u.a. Das erste Kinoabenteuer des legendären Spezialteams, das es kräftig krachen lässt. 22:35 Tango & Cash · Von Andrej Konchalowskij. USA 1989. Mit Sylvester Stallone, Kurt Russell, Jack Palance u.a. Temporeicher Actionthriller, der zwei SpitzenCops in den Kampf gegen einen Gangsterboss schickt. 1:00 Das A-Team (siehe 20:15 Uhr)

RADIOTIPPS 19:00 Ökomagazin Rainbow; 20:00 Leib und Seele; 21:00 Schwules Magazin: Uferlos u.a.; 22:10 Club Latino (LORA) 18:30 radioMikro · Kinderprogramm (B2) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

Klangforschung im Indieuniversum: JOASIHNO (MUG im Einstein)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30, 23:45 The Boss (2016) (s. Do 21.) 23:45 The Boy (2016) · Von William Brent Bell. USA 2015. Mit Lauren Cohan, Rupert Evans, Ben Robson u.a. • Ein Horrorthriller rund um eine Mörderpuppe, die von einer unvorsichtigen Nanny zum Leben erweckt wird. FILMMUSEUM 18:30 Architekturfilmtage Antwerpen Centraal (OmenglU) · Von Peter Krüger. B 2011. • Eine Reise durch den materiellen und geistigen Raum von Antwerpens Eisenbahn-Kathedrale, von der Eröffnung 1905 bis zur Gegenwart. 21:00 Architekturfilmtage Barbicania (OV) · Von Ila Beka; Louise Lemoine. F/GB 2014. • In einem 30-tägigen Projekt spüren Bêka & Lemoine der Seele des Londoner „Barbican Centre“ nach. GASTEIG 18:00 Türkische Filmtage Ana Yurdu — Motherland: Mutterland (OmenglU) · Von Senem Tüzen. TR/GR 2015. Mit Esra Bezen Bilgin, Nihal G. Koldas, Semih Aydin u.a. • Eine dramatischen MutterTochter-Beziehung thematisiert den Konflikt innerhalb von Familien, in denen Kinder und Eltern ganz unterschiedliche Wertevorstellungen vertreten. 20:30 Türkische Filmtage Limonata (OmU) · Von Ali Atay. TR 2015. Mit Serkan Keskin, Ertan Saban, Luran Ahmeti u.a. • Eine Komödie über zwei ungleiche Brüder, die sich auf einem Roadtrip durchs Land besser kennenlernen. WERKSTATTKINO 20:15 Chevalier (s. Do 21.) 22:30 Beti und Amare (s. Sa 16.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Blue Ox · Oldies und Rock BACKSTAGE WERK 20:00 Krawallbrüder · Ein Oi-Mix aus Rock, Punk & Metal mit den vier Gesellen aus dem Saarland. BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Jeni Williams & Black Bohemia (s. Do 21.) BAYER. HOF PIANO BAR 19:00 Andy Lutter & Sharyhan Osman · VocalJazz und -Pop mit der Sängerin Osman und dem Pianisten Lutter. CORD CLUB 20:00 Friday Night Live · Singer/Songwriter Open Stage FEIERWERK 20:00 Make Or Break · Musik querbeet mit diversen DJs und den Bands: Jaya The Cat, Rapid, Stray Colors u.a. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Scumbag Millionaire · High-Energy-Action-Punk aus Göteborg. Mit dabei sind: Anomic Suicide und Dirty Dogs 21:30 Groovebox · Funk-Session im Cafe HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 WisÀWis · Wenn Harfe auf Saxophon trifft, wie hier, dann entstehen wie erwartet: „... originelle Klänge zwischen Jazz, Pop und Rock“. HIDE OUT 21:00 Dame Bube Krass · Pop-, Soul- und Rockmusik, wie geschaffen fürs Lagerfeuer. IMPORT EXPORT 21:00 Chui Wan · Vier unermüdlich aufspielende Psychedelic-Rocker aus Peking zeigen was die chinesische Undergroundszene so zu bieten hat. Guest: Persona. Danach legt DJ Markus Acher (The Notwist) auf. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Peter Ehwald’s D.T. · CD-Release-Show: Beim Saxofonisten Ehwald und seinen Double Trouble sind klare kompositorische Ideen stets gepaart mit entfesselter Spielfreude und Spontaneität. KAFFEE GIESING 20:30 Flying Underground · Jazz KENNEDY’S 22:00 Salt’n’Mokka · Rock & Blues KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Bad Cats · Blues, Funk und Rock

KÖŞK 20:00 Express Brass Band · Das Münchner Kollektiv zelebriert seit über einer Dekade im Geiste des Sun Ra Arkestra oder des Art Ensemble of Chicago einen unverwechselbaren Brass-Sound, tief verwurzelt im Jazz, Soul, Afrobeat mit Einflüssen orientalischer Musik vom Maghreb bis Afghanistan. KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 New Dixie Company · Gefälliger Dixieland mit Anleihen an alle Stilrichtungendes traditionellen Jazz. KUPFERH. PLANEGG 19:00 Frühlingskonzert · Verschiedene Ensembles der Musikschule überreichen ihrem Publikum einen „bunten musikalischen Blumenstrauß“. LINDENKELLER FREISING 20:00 Das neue Elend · Electro-Goth-Rock. Mit dabei sind: Vito’s Mondo LUSTSPIELHAUS 20:00 Table For Two · „Die wirklich grossen Hits Vol.1“ - Ein Abend mit den fleißigen Jungs im Bergwerk der Musikgeschichte. MILLA 21:00 Sasebo · Allerfeinster Anarcho-Trash-BluesRock mit den japanischen Wahl-Münchnern Toshio Kusaobo (voc), Yutaka Minegishi (g), Dirk Eisel (dr), Carl Mirwald (per, voc), Ivi Vukelic (g) u.a. MISTER B’S 21:00 Naima Butler Trio · Vocal-Jazz MUFFATHALLE 20:30 Northern Lite · Ebenso geist- wie einfalls-, zudem überaus erfolgreicher Elektro-Rock, irgendwo zwischen Underworld, Air, The Prodigy, Fat Boy Slim und Massive Attack. MUG IM EINSTEIN 21:00 Joasihno · Releaseshow: Meshes - Experimenteller Electro-Pop und knacksende Indietronics aus dem Notwist/Aloah InputKosmos, weit ab vom Mainstream und gerade deshalb unverzichtbar. PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Charly Antolini meets The Jazz-Szene Straubing · „Still groovin´hard!“ - An der Seite des legendären Drummers präsentieren sich Stephan Lang (tp), Martin Jungmayer (sax) und Norbert Ziegler (p). RATTLESNAKE SALOON 21:00 Rebel Bunch · Von Country bis New Country mit Danah Heiser und Mitstreitern. RICHELS 20:00 Isabella Mola Band · Deutscher Rock und Pop mit der Liedermacherin. SCHWABINGER PODIUM 20:00 United Crash · Rock- und Popmusik SOUNDCAFE 19:30 muc-king 2016 · 1. Halbfinale mit den Bands: Major Mint (Punkrock), OHWHY (Rock- Pop), Executed (Punk-Ska-Rock’n’Roll ) und Neon Black (Indie-Funk-Rock-Pop). SPECTACULUM MUNDI 20:30 Mila Mar · Das Quartett schafft mit Synthesizerklängen, Samples, verschiedenen Flöten, Geige, Djembe’s und weiteren Percussioninstrumenten eine Musiklandschaft mit ausgeprägten Ethno-Einflüssen, vornehmlich aus der skandinavischen, afrikanischen und orientalischen Musik. STROM 21:30 Lucius · Mächtig aufstrebender IndiepopFünfer aus Brooklyn. SÜDSTADT 20:00 The Grand Final · Indie, Love & Folksim. Special Guest: Lea Berg. Im Anschluss: DJ The Wild 9 Volt. TECHNIKUM 20:00 Gleis 8 · Rosenstolz sind für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt, weswegen Sängerin AnNa R. nun mit ihrem neuen Deutsch-PopProjekt um die Ecke biegt. THEATERFABRIK 20:00 Ty Dolla Sign · Partytauglicher R’n’B inklusive Drogen, Sex, Strippereien, Poolplanschereien, man kennt das... VOLKSTHEATER FOYER 21:30 Karaoke Bash · Derber Partyrock im Rahmen von „Radikal jung“. Eine „amtliche Rockband“ spielt alle Gassenhauer, die sich das Publikum wünscht und schließlich auch selber singt... WEIN FELDMANN 20:00 Balkan Dzukboks · Balkan & Folk WERKHAUS 20:00 Offene Musikbühne · Mitmacher und Mitmacherinnen willkommen.  IN 8 / 2016

61


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 17:59 Seite 15

FREITAG 22. April >> PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 22:00 A bisserl was geht immer· House, Rock, Klassiker 8 BELOW 22:00 Friday Madness· Alternative/Rock/Metal mit dem DJ-Team Eli und Patrick. AMERICANOS CITY 21:00 I’s Party Time· Der legendäre Freitag im Americanos. BACKSTAGE 22:00 Jamaican Thing/Crossing Friday (s. Fr 15.) BARSCHWEIN 21:00 Thank God, It’s Friday· Big Beat, Funky, Disco, House, Mash Up, Partytunes mit DJ Robee. BEACH 38° 21:00 Beach Clubbing (s. Fr 15.) BOB BEAMAN 23:00 Vicious Circle· All Night Long mit Leo Küchler. CIRCULO 20:00 Circulo Freitag· 20:00: Gesellschaftstanzparty bis 24:00 // 21:15: Discofoxparty

OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Freitag (s. Fr 15.)

KAMMER 1 20:00 50 Grades Of Shame· Ein Bilderbogen

PACHA 22:00 DJ Antoine· House mit dem Schweizer DJ, der sein neues Album „Provocateur“ vorstellt.

MARSTALL 19:30 Opening Night :: Alles über Laura· Ein Projekt nach John Cassavetes

PALAIS 23:59 Das Leben ist ein Ponyhof· Elektronische Tanzmusik Punzmann, JanK, Jessica Laurent, Armin Fonscha und Michael Reichinger. PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance· Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 22:00 Sandra Gold & George Bleicher· Elektro, House und Disco ROCK 44-CLUB 21:00 Ü40 Kultparty· Die besten kultigen Rockund Pophits der letzten Jahrzehnte für alle ab 40. ROTE SONNE 23:00 Kallias Label Night· Elektro mit David Jach, Fabian Reichelt & Raycoux Jr. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music· Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

DIE REGISTRATUR 21:00 Thomas Herb· Elektro und House mit dem DJ und Producer.

STROM 23:00 Swing Thing· Troy Savoy an den Decks, Martin Scheran am Saxophon und Dizzy Valdez an der Trompete – „Hot Ass Brass“ nennt sich das Projekt und hat bei SwingThing Premiere.

EVERGREEN 21:00 Ü30 Nacht· Mit DJ Rainer Mund, DiscoCharts und Klassiker der Musikgeschichte.

SUBSTANZ 21:00 Escape Plan· Underground, Indie, Dreampop und Surfrock mit DJ Phillinger.

FEIERWERK 18:00 Make Or Break Festival· Biergarten Lounge mit dem Radio Days-DJ Team und Alexander Häfner aka Murdersounds Inc.

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Freitag (s. Fr 15.)

FEIERWERK KRANHALLE 23:00 Sustain! Special· Drum&Bass, Dubstep etc. mit La Loakaii, Haze MC, Casco, Zebster, Cyklos, Taox etc.

X-CESS 22:00 Thank God, It’s Friday!· Partytunes, Funk, House etc.

CRASH 21:00 Crash Freitag (s. Fr 15.)

FEIERWERK SUNNY RED 23:00 Into The Void Special· Rave, Techno und House mit den DJs Weiky, Flux, 2Loud2Die, Der Pasn, Structure etc. FILMCASINO 23:45 Sparkling Munich· Aftershow Party des Luxus-Hotel-Bar Hoppings FLEX 21:00 It’s Friday I’m in Love· AlternativeSounds mit Christian.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Residenz-Gala-Konzert· Die Residenz-Solisten spielen mit Andreas Skouras (Klavier) und Gia Jashvili (Violine) Werke von Vivaldi, Mendelssohn und Dvorák. Eine historische Zeitreise mit Bildern auf Großleinwand.

GECKO 22:00 Geiles Leben (s. Fr 15.) HARRY KLEIN 23:00 Rant & Rave meets Mary Klein· Elektro mit Meggy, Arta Narini und Leonie.

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Barockoboe· Klasse Saskia Fikentscher, Hochschule für Musik.

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco!· Music, Drinks und bunte Lichter.

HOCHSCHULE MUSIK 18:00 Konzert: Violoncello· Klasse Prof. WenSinn Yang 19:00 Konzert: Violine· Klasse Prof.Ingolf Turban - Hommage an Yehudi Menuhin anlässlich seines 100. Geburtstags. 20:00 Konzert der Kontrabassklassen 20:00 Gemiler Giresun’e – Schiffe nach Giresun· Gesprächskonzert mit traditionellen türkischen Volksliedern (in der Klavierfassung moderner Komponisten).

MILCH+BAR 22:00 Milchbar Mash Up Sounds· Mit den Resident-DJs Jo Kraus & Alex Wright MILLA 23:00 Good Times· Ganz im Stile der Blockpartys mixen die beiden Münchner HipHop-DJ-Legenden Edward Sizzerhand und Rude Teen Spielarten der Soulmusik der letzten sieben Jahrzehnte. MUFFATHALLE CAFE 22:00 Tour de France· Thomas Bohnet und Christian Berst legen wieder coolen FranzosenSound auf. MUFFATWERK AMPERE 22:00 Sportler Party· Party Event mit DJ Benny Bundt. NACHTGALERIE 22:00 Time Of My Life· Best Of 80ies-2015 und Black/R&B in Halle und Club. NEURAUM 22:00 Yes! Semester-Opening· Studentenparty mit Partytunes, EDM, Schlager, Charts etc.

KUNSTFORUM ARABELLAPARK 20:00 Modern String Quartet· Back To The Future - Klassik meets Jazz mit Musik von Schubert, Strawinsky, Gershwin, Hancock. KUPFERH. PLANEGG 19:00 Frühlingskonzert· Die Ensembles der Musikschule mit ihren Lieblingsstücken. MÜNCHNER STADTMUSEUM 19:30 Goldmund Quartett· Eröffnungskonzert der »Münchner Geigentage 2016«. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Mi 20.) RESID. HERKULESSAAL 20:00 Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag des BR-Chores· Mit Christina Landshamer, Anke Vondung, Kenneth Tarver, Andreas Wolf und dem Concerto Köln. D: Peter Dijkstra. • Johann Sebastian Bach, »Messe in h-Moll«. 19:00 Einführung. Abonnementkonzert, T. 590010880, www.br-klassik.de. SCHLOSS NYMPHENBURG 20:00 Bartholdy Quintett· Werke von Mozart, Bruckner und Alexander Zemlinsky. SEIDLVILLA 20:00 Frühling· Lieder- und Kammermusikabend mit dem Trio „Anima in Musica“.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

AKADEMIETHEATER 20:00 Das Leben auf der Praca Roosevelt· Schauspiel von Dea Loher DEUTSCHES THEATER 20:00 Jesus Christ Superstar· Rockmusical GASTEIG 19:00 AutismusBühnenReflekt, Knallende Colts und Salto Wortale· Performances

62

IN 8 / 2016

NATIONALTHEATER 19:30 Elektra· Oper von Richard Strauss PATHOS MÜNCHEN 20:30 Schnell & Schmutzig· Performative JamSession RESIDENZTHEATER 20:00 Prinz Friedrich von Homburg· Drama SCHAUBURG 14:30 Der fantastische Fridolin· Von Ad de Bont. Mit Jouke Lamers 19:30 Ein Bild von Ivan· Von Paula Fox SCHWERE REITER 20:30 Lichtung· Geräuschtheater

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Barbara Kuklinski· »Glückszustände – alles eine Frage der Einstellung«. Eine musikalisch-kabaretistische Revue mit der Sopranistin. Klavier: Stefan Kurz. • Auf ihrer Suche lotet die Sängerin die Glückszustände der Frau von heute mit Musik von gestern aus. DAS SCHLOSS 20:00 Karsten Kaie· »Ne Million ist so schnell weg«. Eine lustvolle Abrechnung DREHLEIER 20:00 Angelika Beier· »Zwischen Sex und 60 – Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte« FRAUNHOFER 20:30 Holger Paetz· »Auch Veganer verwelken«. Satirischer Sprachkünstler HADERNER MPORE 20:00 Bene Reinisch· »Kein Bock mehr auf Jungfrauen! Magier sucht neues Umfeld!«. In seinem ersten Solo gibt der Vollzeitdruide einen Einblick hinter die Kulissen der Zauberkunst. • Ein abgedrehter Mix aus verblüffenden Momenten, innovativem Blödsinn und mitreißender Comedy. HEPPEL & ETTLICH 20:00 Dominik Herzog· »ICH hab’ Recht!« HOFSPIELHAUS 20:00 CD-Release Julian Wittmann· »Raubullad«. Boarisch INSELKAMMER 20:30 Michael Fitz· »Liedermaching 2016«. Der Schauspieler & Song-Poet präsentiert seine eigenwillige Kombination aus Liedern, Geschichten und hintersinnigem Humor. LACH & SCHIESS 20:00 Christian Springer· »Trotzdem«. Politisches Kabarett

TUMULT 20:00 Rock this Town (s. Fr 15.)

FREIES MUSIKZENTR. 20:00 Symphonia Momentum Quintett· Werke von Juan Josè Chuquisengo, Douglas Lilburn und Beethoven.

MAX-EMANUEL-BRAUEREI 21:00 Salsa/Merengue/Bachata· Mit DJ und Tanzkurs in der 1. Stunde

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Radikal jung Flimmerskotom· Von Gregor Glogowski, Alisa Hecke und Benjamin Hoesch

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ASAMTHEATER FREISING 9:00 Peter Pan – Das Musical (s. Do 21.) FESTSPIELHAUS 20:30 Liebesgrüße aus Montenero· Frivol nach Goldonis »Sommerfrische« GALLI THEATER 20:00 Die Männerfalle· Komödie von Galli GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights· Zu Gast bei Martin Quilitz INTERIM 20:00 Mirandolina· Von Carlo Goldoni / Johannes Soppa. Eine Produktion der »Theatergruppe Neun«. • Eine von vielen Männern geliebte Gastwirtin braucht sämtliche Verführungskünste für einen Freiherrn. KÖNIGIN DES FRIEDENS 20:00 Der Geisterbräu· Komödie in 6 Bildern METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel· Von Kay Pollak NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Die Firma dankt· Von Lutz Hübner PASINGER FABRIK 20:00 True Bavarian Blood – Vampire in Plattling· Ein irrwitziges Singspiel RATIONALTHEATER 20:00 Almas Gemelas / Seelenverwandt· Teil 2 der Trilogie Eduardo Rovner ST. STEPHAN 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht· Komödie in 3 Akten von Georg Lohmeier. R: Robert Bernhard. Mit dem »BayArt Volkstheater«. • Heitere Gerichtsepisoden aus der »guten alten Zeit« 1912. (Pfarrsaal) STADTHALLE GERMERING 19:30 Höchste Zeit!· »Der Erfolg geht weiter« mit der Fortsetzung von »Heiße Zeiten«. Musical von Tilmann von Blomberg, Carsten Gerlitz & Katja Wolff. R: Wolff. Eine Produktion vom »Euro-Studio Landgraf«. Mit Angelika Mann, Heike Jonca, Nini Stadlmann u.a., Live-Band. • Die vier »Chaos-Ladies« im Hochzeitsrausch mit bösartig-witzig umgetexteten Hits der Pop- und Schlagerliteratur. TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl· Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia?· Tragikomödie von Edward Albee THEATER IN DER AU 20:00 Ein Abend mit Anton P. Čechov· Einakter des russischen Dramatikers

PRINZREGENTENTH. 20:00 Willy Astor· »Reim Time«. Astors neuer Wörtersee zum 30. Bühnenjubiläum SCHLACHTHOF 20:00 ausverkauft Han’s Klaffl (s. Do 21.) 20:00 fastfood theater: fastforward· Die improvisierte Zeitreise THEATER-PLATZ 20:00 Premiere Bonjour Kathrin· Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco. ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München· »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

LITERATUR MOTHS 19:30 Michaela Vieser und Irmela Schautz· »Für immer und jetzt. Wie man hier und anderswo die Liebe feiert«. Die beiden Berlinerinnen stellen ihre nicht nur wissenschaftlich fundierte, sondern auch ausgesprochen komische Zusammenstellung der schönsten Liebesbräuche aus aller Welt vor. LITERATURBÜRO 19:30 Autorenlesung (s. Fr 15.)

KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Fr 15.) LANDESKRIMINALAMT 18:00 ausverkauft Kriminacht im Schießkeller· Jörg Steinleitners »Best of«-Tegernsee-Krimis.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Ein neuer Geist· Zur Kritik der Gewohnheit. Ein Vortrag von Christoph Menke in der Reihe »Wo ist die Zukunft geblieben?«. EINE-WELT-HAUS 19:00 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?· Von Valentin Thurn. BRD 2015. • Ein Dokumentarfilm, der die industrielle, globale und die ökologische, regionale, traditionelle Landwirtschaft gegenüberstellt. Anschl. Podiumsdiskussion mit Pfarrer Sauer (Brot für die Welt), Daniel Überall (Kartoffelkombinat), Johann Zacherl (Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft) u.a. GALERIE GEDOK MUC 19:00 Let Go_d Things Happen· Vorstellung der Konzepte mit einer Einführung von Dr. Cornelia Oßwald-Hoffmann, Kuratorin des Projektes.

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde· Nach dem Film

GASTEIG 15:00 Berthe Morisot (1841–1895)· »Virtuosin des Lichts«. Ein Vortrag von Walbi Vervier. (EG, Raum 0.117) 18:00 Zur Philosophie der Macht· »Michel Foucault – Die Formen der Macht«. Ein Vortrag von Dr. Michael Ruoff. (EG, Raum 0.115) 20:00 Grenzsituationen – Leben mit Gefühlen · »Sich-Haben und Sich-Verlieren, zur Philosophie der Liebe«. Vortragsreihe mit Dr. Björn Vedder. (EG, Raum 0.115)

KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2· Solo mit Krist

GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 14.)

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Boeing – Boeing· Lustspiel von Camoletti

GRUNDSCHULE TRUDERING 15:00 BRK Blutspendedienst· Blut spenden, Le-

VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Die Stühle· Farce von Eugène Ionesco BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen· Kriminalstück BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Servus Kabul· Volksstück von Jörg Graser IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion· Farce

ben retten. Einfach vorbeikommen, alle Infos vor Ort. HOCHSCHULE MUSIK 20:00 Gemiler Giresun’e – Schiffe nach Giresun· Gesprächskonzert mit traditionellen türkischen Volksliedern in modernen Fassungen mit Sezgin Inceel (Gesang & Moderation) und Maharani Chkrabarti (Klavier). (Opernschule, Raum 33) HOFBRÄUKELLER 20:00 Internationale Münchner Runde (s. Fr 15.) MOHR-VILLA 19:00 In Beziehungen sein· Ein öffentlicher Vortrag von Tergar Senior Instructor Myoshin Kelley im Rahmen des Workshops »Das Weibliche auf dem Pfad des Erwachens« am Sa 23./So 24.4. (Dachgeschoß) MOPOS 17:00 Kreativprogramm für Jugendl. (s. Fr 15.) PFARRHEIM HL. KREUZ 19:30 Physik des Scheiterns· Experimental-Vorlesung von und mit Georg »Grög!« Eggers zur Geschichte von Wissenschaft und Technik mit riskanten Live-Experimenten und Gästen. SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Neurologische Erkrankungen in der Naturheilkunde· Neue Behandlungsstrategien. Vortrag von Petra Lidl, Heilpraktikerin. STADTBÜCHEREI GARCHING 19:30 Netzwerk des Todes· Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden. Ein Vortrag von Jürgen Grässlin. Karten-T. 320 892 11. VOLKSSTERNWARTE 20:00 Faszinierendes Weltall· Ein Vortrag von Peter Stättmayer.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

FRAUENKIRCHE 20:00 Rabenschwarzes München (s. Fr 15.) KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 14.) 20:00 Henker, Huren, Hexen (s. Fr 15.) MARIENPLATZ 11:00 München Highlights Tour (s. Fr 15.) 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) 18:30 Abendliches München von oben (s. Fr 15.) MAX-WEBER-PLATZ 17:00 Haidhausen· Von der Lehmgrube zur Blackbox. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: U-Bahn-Häuschen) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Fr 15.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 14.) SPIELZEUGMUSEUM 18:00 Sagenhaftes München (s. Fr 15.) ST. PETER 20:00 Schaurig war’s – Geister & Gespenster der Altstadt (s. Fr 15.)

MESSEN / MÄRKTE SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 15.) OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK (s. Fr 15.) TRABRENNVEREIN E.V. 8:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 15.)

FERNSEHEN ARD

18:00 Wer weiß denn sowas? · Quizshow 19:45 Sportschau; 20:00 Tagesschau 20:15 Das beste Stück vom Braten · Von Michael Rowitz. BRD 2016. Mit Fritz Karl, Herbert Knaup, Christina Hecke u.a. Ein egozentrischer Starkoch und ein selbstherrlicher Restaurantkritiker liegen im Clinch, aber es gibt Wichtigeres im Leben als Sterneküche. 21:45 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 22:00 Tatort: Kalter Engel · Fernsehfilm von Thomas Bohn mit Friedrich Mücke, Benjamin Kramme, Alina Levshin u.a. Das neue Team aus Thüringen ermittelt gegen einen Frauenmörder und taucht tief in einen Sumpf aus verletzter Liebe, Drogen und Gewalt im studentischen Milieu ein. 23:30 Pfarrer Braun: Drei Särge und ein Baby · Von Wolfgang F. Henschel. BRD 2006. Mit Ottfried Fischer, Hansi Jochmann u.a. Eine weiter Komödie mit dem kriminalisierenden Pfarrer, der es hier mit einer vermeintlichen Gattenmörderin und einer hochschwangerin Tschechin zu tun bekommt. 1:00 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 1:20 Alphamann: Amok · Von Thomas Jauch. BRD 1999. Mit Hannes Jaenicke, Tobias Moretti, Renee Soutendijk u.a. Ein blinder Psychologe fungiert als Vermittler zwischen einem Amokläufer und der Polizei.

ZDF

19:00 20:15 22:00 23:00 0:25 1:10 2:20

heute; 19:25 Bettys Diagnose · Serie Die Chefin · Krimi; 21:15 Letzte Spur Berlin heute-journal; 22:30 heute-show Sketch History; aspekte; 23:45 heute+ Neo Magazin Royale · Satireshow Columbo: Schach dem Mörder · Krimi In der Glut der Sonne · Von Gilles Paquet-Brenner. F 2007. Mit Jacques Dutronc.

www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:00 Seite 16

SAMSTAG 23. April >> Edel inszenierter Erotikthriller, der leider etwas unter seinen mittelmäßigen Darstellern leidet.

BÜRGERHAUS GARCHING 20:00 The Cavern Beatles · Tribute-Show

BR

BÜRGERSAAL B. FORSTNER 20:00 Classic Jazz Festival · Mit dabei sind diese Jahr: Echoes Of Swing, Rebecca Kilgore Quartett feat. Harry Allen u.a.

18:00 19:00 20:15 21:45 22:45 23:15

Abendschau; 18:45 Rundschau Unser Land; 19:45 Landgasthäuser Hubert und Staller; 21:00 Monaco 110 Rundschau Magazin; 22:00 Komiker Im Schleudergang; 23:10 Rundschau Der aus dem Regen kam · Von René Clement. F/I 1969. Mit Charles Bronson u.a. Das Psychoduell zwischen einer Mörderin aus Notwehr und einem geheimnisvollen Mitwisser. 1:20 30 Karat Liebe · Fernsehfilm von John Delbridge mit Marion Kracht, Francis Fulton-Smith, Philippe Brennikmeyer u.a. Beziehungskitsch über zwei Diamantentaucherbrüder und einer Fotografin vor der exotischen Kulisse Südafrikas.

CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 16.) EINSTEIN KULTUR 19:30 ESME Singers · Gospel, spanische und afrikanische Folklore sowie Popmusik im weitesten Sinne. FEIERWERK 20:00 Make Or Break · Musik querbeet mit diversen DJs und den Bands: Mule & Man, Heretoir, Sangre de Muerdago, Antlers, GRGR, Isotopes u.a.

ORF 2

19:30 20:15 22:10 22:45 23:30 0:15

Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke Die Chefin; 21:20 Um Himmels Willen Zeit im Bild; 22:35 Euromillionen Das Tschernobyl-Vermächtnis · Doku Menschen & Mächte Spezial · Doku-Reihe Columbo: Mord à la carte · Von Jonathan Demme. USA 1978. Mit Peter Falk. Der Inspektor mit verknautschtem Trenchcoat und einem toten Küchenmeister. 1:00 Die Neue: Gefährliche Spiele · Krimi

SAT 1

17:30 20:15 23:10 0:10

RTL

18:45 19:40 20:15 23:30 0:30

Schicksale; 18:00 In Gefahr · Serie Ran an den Mann · Unterhaltungsshoe Luke! Die Woche und ich; Ladykracher Ladykracher; 0:40 Ran an den Mann RTL Aktuell; 19:05 Alles was zählt Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Serie Let’s Dance · Promi-Tanzwettbewerb Jungen gegen Mädchen; 0:00 Nachtjournal Mario Barth; 1:25 Jungen gegen Mädchen

PRO 7

20:15 Krieg der Welten · Von Steven Spielberg. USA 2005. Mit Tom Cruise, Dakota Fanning, Tim Robbins u.a. Die gewaltige Verfilmung einer interplanetarischen Invasion. Nach dem Science-Fiction-Klassiker von H.G. Wells. 22:35 Mission: Impossible III · Von Jeffrey Abrams. USA 2006. Mit Tom Cruise, Ving Rhames, Keri Russell u.a. Superagent Ethan Hunt ist wieder unterwegs. Gewohnt spektakulär haut er sich auch diesmal wieder aus einem Riesenschlamassel. 1:00 Krieg der Welten (siehe 20:15 Uhr)

WDR

18:45 20:15 21:00 21:45 23:30 1:00

Aktuelle Stunde; 20:00 Tagesschau Wir in den wilden Zwanzigern · Doku Mit Bock durchs Land · Doku-Reihe WDR aktuell; 22:10 Kölner Treff Wiwaldi Show; 0:00 Schmidteinander Domian; 2:00 Lokalzeit aus Köln u.a.

NDR

18:15 20:00 20:15 0:00

Lust auf Norden; 18:45 DAS! · Magazin Tagesschau · Nachrichten und Wetter die nordstory; 22:00 NDR Talk Show Inas Nacht; 1:00 NDR Talk Classics

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:00 22:35

Kulturzeit; 20:00 Tagesschau Ware Mädchen · Dokumentation makro; 21:30 auslandsjournal Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Shame · Von Steve McQueen. GB 2011. Mit Michael Fassbender, Carey Mulligan, James Badge Dale u.a. Ein intensives Drama über den Zusammenprall eines sexsüchtigen New Yorkers mit seiner labilen Schwester. 0:05 Die sexuellen Geheimnisse einer Familie · Von Pascal Arnold. F 2012. Mit Matthias Mellou, Valérie Maes, Nathan Duval. Der Titel erklärt den Film, der geschickt mit dem Thema Sexualität, Liebe und Freiheit in verschiedenen Altersgruppen umgeht. 1:25 Zapp · Magazin; 1:55 10 vor 10

ARTE

19:30 Die letzten Jäger in Sibirien · Doku 20:15 Der Krieg meiner Tochter · Von Rachid Bouchareb. F/Algerien/BL 2016. Mit Pauline Burlet, Astrrid Wettnall, Bilial Aya u.a. Eine belgische Mutter macht sich auf die Suche nach ihrer Tochter, die sich zusammen mit ihrem arabischen Freund dem IS anschließen möchte. 21:45 Das Rätsel unseres Bewusstseins · Doku 22:45 Das Beste kommt noch! · Dokumentation 23:40 Kurzschluss; 1:30 Tracks · Popkultur 2:15 Dackel! Kleiner Hund ganz groß · Doku

ZDF NEO

18:40 Columbo: · Schleichendes Gift · Krimi 20:15 Alfie · Von Charles Shyer. USA 2004. Mit Jude Law, Maris Tomei u.a. Die unterhaltsamen Sex-Eskapaden eines notorischen Frauenhelden in den Straßen New Yorks. 21:50 Dicte: Böses Spiel · Krimi-Reihe 23:20 The Fall - Tod in Belfast · Krimi 1:20 Orphan Black · Zwei Folgen der Krimiserie

HIDE OUT 21:00 Electric Ukulele Circus · Coversongs und eigenes Material mit Hansi Schneider und Franz Brunner (sax)

Der fette Tanz des Lebens: KUPFER (Hofspielhaus)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30, 23:45 The Boss (2016) (s. Do 21.) 23:45 The Boy (2016) (s. Fr 22.) FILMMUSEUM 18:30 Architekturfilmtage Mission Statements – The Architecture of Dutch Diplomacy · Von Jord den Hollander. NL 2011. • Der Film erzählt die Geschichten der Botschaften in Paramaribo, Maputo, Addis Abeba und (von Rem Koolhaas erbaut) in Berlin. Diller Scofidio + Renfro: Reimagining Lincoln Center and the High Line (OV) · Von Muffie Dunn; Tom Piper. USA 2012. • Diller Scofidio + Renfro geht es bei Architektur nicht um spektakuläre Einzelgebäude, sondern um die Wahrnehmung und Gestaltung von Raum. 21:00 Architekturfilmtage Modern Ruin: A World’s Fair Pavilion (OV) · Von Matthew Silva. USA 2015. • Ein Film über den »New York State Pavilion« von Philip Johnson, der 1964 zur Weltausstellung in New York erbaut wurde GASTEIG 16:00 Türkische Filmtage Sadakat (OmU) · Von Ilker Catak. D 2015. • Kurzfilm über eine Ehefrau, die während der Gezi-Proteste ins Visier der Polizei gerät. Leiden schafft · Von Mirza Odabasi. D 2015. • Eine Dokumentation über den HipHop und seine Ursprungsgeschichte in Deutschland. 18:00 Türkische Filmtage Köpek — Geschichten aus Istanbul (OmU) · Von Esen Isik. CH/TR 2015. Mit Cagla Akalin, Baris Atay, Salih Bademci u.a. • Drei bewegende Geschichten aus Istanbul als schonungsloses Bild der türkischen Gesellschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts 20:30 Türkische Filmtage Sarmasik — Ivy (OmenglU) · Von Tolga Karacelik. TR 2015. Mit Nadir Saribacak, Hakan Karsak, Kadir Cermik u.a. • Der Bankrott der Reederei: 120 Tage an Bord eines Frachters, die die Crew an den Rand des Wahnsinns treiben. WERKSTATTKINO 18:00 Im Spinnwebhaus · Von Mara Eibl-Eibesfeldt. D 2015. Mit Ben Litwinschuh, Lutz Simon Eilert, Helena Pieske u.a. • Nach dem Verschwinden der Mutter flüchten sich ein Junge und seine beiden Geschwister immer mehr in eine zauberhafte Fantasiewelt. 20:15 Chevalier (s. Do 21.) 22:30 Beti und Amare (s. Sa 16.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Blue Artist Maker · Rock & Blues

KABEL 1

ANTONS 21:00 Boiling Ink · Tanzbarer Bluesrock’n’Roll

VOX

BACKSTAGE CLUB 20:00 RAF Camora · Deutsch-französischer Rapper und Produzent, der durch seinen individuellen Style und die Zusammenarbeit mit Beatlefield und anderen ErsguterjungeKünstlern bekannt wurde. Mit dabei: Haze

17:55 Mein Lokal...; 18:55 Achtung Kontrolle! 20:15 The Mentalist · Sechs Folgen der Serie 1:50 kabel eins news; 0:00 The Mentalist · Krimi 19:00 20:15 0:00 1:55

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Law & Order · Vier Folgen der Serie Nachrichten; 0:20 Law & Order · Krimi Medical Detectives · Drei Folgen

RADIOTIPPS 19:00 Lora Kultur; 20:00 Literatur-Verhör; 21:00 Kleinkunst; 22:10 Time For Jazz (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 hör!spiel!art.mix: Ulrich Bassenge: musaeum clausum; 22:05 Nachtstudio (B2) 23:05 Nachtmix; 0:05 Nachtkonzert (B2)

www.in-muenchen.de

BACKSTAGE WERK 19:30 A Life Divided · Die progressiven ElectroRocker aus Geretsried gehören mittlerweile zum nationalen Establishment des Genres und gelten Fachleuten als deutsche Antwort auf Linkin Park. Supports: Schöngeist und La Confianza BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Jeni Williams & Black Bohemia (s. Do 21.)

HOFSPIELHAUS 20:00 Kupfer! · Record Release Show: „Der fette Tanz des Lebens“ - Der Songwriter, Produzent, Gitarrist und Sänger Stefan Weyerer, bekannt als Kopf der Kapelle Weyerer, präsentiert gemeinsam mit dem Pianisten Nick Flade sein neues Projekt. Support: Do I Smell Cupcakes JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Mark Lettieri · Feat. The Funky Knuckles Eine quirliger Mix aus Funk, Jazz, HipHop, Rock und Fusion. KAFFEE GIESING 20:30 Little Miss Umpah & The Ragtigers · Blues aus den 20er und 30er Jahren. KENNEDY’S 22:00 Timerunners · Fette Partyrockgrooves KESSELHAUS 20:00 James Morrison · Englischer Pop-Barde mit einem eleganten Mix aus groovigem Soul und smartem Alternative-Pop. Support: Kelvin Jones

RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Ivan Hajek · Der „Paganini des Akkordeons“ verzaubert sein Publikum vor allem mit seinem außergewöhnlichen und leidenschaftlichen Stil. ROTE SONNE 22:00 Francesco Tristano · Klassik meets Techno SCHWABINGER PODIUM 20:00 6Pack · Rockmusik und mehr... SONIC ERDING 19:00 Laut & spendabel · Benefizkonzert zugunsten für das „Clearing Haus Erding“ mit Heischneida ( Mundartrock aus Traunstein) und Kentucky schreit (BrassPunk aus Erding).

KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Sonnenuntergangsreiter · Roland Aust und seine Truppe gelten als die „Calexico“ Riems und mischen demzufolge Indierock mit Folk und Pop. KYESO 21:00 Die Nüsse · Latin goes Blues LINDENKELLER FREISING 20:00 MT & McLU · Studenten-Rap aus München

OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Samstag (s. Sa 16.)

SÜDSTADT 21:00 Aly Tadros · American-Singer/Songwriting mit Elementen aus Fusion-Folk und Mexican-Pop. WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Schellack-Salon · Verschiedene Künstler interpretieren Lieder aus der Zeit von Charleston, Rausch, Glamour und bitterere Not: The Roaring Twenties life’s on!

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 22:00 Zum Knutschen · Lustig, schmusig, rockig 8 BELOW 22:00 La Noche Latina · Die neue Latin-Night AMERICANOS CITY 21:00 Saturday Nite Fever · Hier treffen sich die feierwütigsten Partypeople der ganzen Stadt. BACKSTAGE 22:00 Freak Out (s. Sa 16.) BARSCHWEIN 21:00 Saturday Night Fever · Club & Party Tunes mit Stephan.

PASINGER FABRIK 20:00 Geisse / Schimanski / Schindler · Experimentelle Improvisationsmusik mit Laptop, Gitarre, Elektronik, Schlagzeug und diversen Blasinstrumenten. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Pony Express · Country und mehr

PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 22:00 Johnmoin & Friiser · Elektro, House und Disco ROTE SONNE 23:00 Francesco Tristano · Elektro mit den DJs Francesco Tristano, Maxage, Fabian Kranz und Sebastian Galvani. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. SUBSTANZ 21:00 Schmocko’s Soul Club · Soulful-FunkyRock’n’Roll-Disco mit DJ Don Schmocko.

CRASH 21:00 Rock & More · Classic Rock und Progressive

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Samstag (s. Sa 16.)

DIE REGISTRATUR 21:00 Kareem El Morr · House und Techno mit dem Münchner DJ.

TUMULT 20:00 Shocks Of Mighty · Ska, Rocksteady und Northern Soul mit Dammerl & Co.

EVERGREEN 21:00 Saturday Night Fever (s. Sa 16.)

VALENTIN STÜBERL 21:00 WunderBARer Samstag · WunderBARer Samstag mit DJ Thomas B. 21:00 Herrengedeck · Mit den DJs Alex & Bernd

FEIERWERK 18:00 Make Or Break Festival · Garage, Blues, Indie, Postrock mit dem Kräutergarten-DJTeam. FEIERWERK KRANHALLE 22:00 Eisbach Calling Special · Rave, Techno, Drum&Bass, Jungle etzc. mit Turdbaby, Weiky, Noise Colors, Misphonia, MC treasure Irie und Visionär. FEIERWERK ORANGEHOUSE 22:00 grau.schleier.party · Goth, Wave, Postpunk etc. mit den DJs Sieghard, Christ ov 23, Doris Doom.

X-CESS 22:00 X-Cess rockt... · Rock, Pop, Alternative mit wechselnden DJs

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Borusan Quartet · Streichquartette von Beethoven, Verdi und Fazil Say. Abonnementkonzert »Vier im roten Kreis – Streichquartette«. ANDREASKIRCHE 19:00 Haydns Schöpfung· Gesprächskonzert mit der Kantorei der Andreaskirche und Solisten. BOSCO GAUTING 20:00 Heimspiel Paola de Piante Vicin & Adrian Oetiker · Gautings neu zugezogenes Künstlerpaar mit Werken von Schubert, Mendelssohn und Dvořák. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Stuttgarter Kammerorchester · D: Matthias Foremny. S: Katarzyna Mycka (Marimba).Werke von Dvorák, Séjourné u.a. Abonnementk., T. 08141/6665-444. (Stadtsaal)

MOHR-VILLA 20:00 Anjanita y su banda · Flamencoabend unter dem neuen Motto „Flamenco y más“.

MUFFATWERK AMPERE 20:30 Banda Senderos · Dancehall, Reggae und Pop mit der Kapelle aus Essen deren Mitglieder in Chile, dem Kongo, in Polen und in Deutschland geboren wurden. Danach: Jalla-Party

PALAIS 23:59 Frau Schygulla träumt · Elektro und mehr mit Ben Takats, Thomas Herb und Poenitsch & Jakopic.

CIRCULO 20:00 Circulo Samstag (s. Sa 16.)

MISTER B’S 21:00 Mood Indigo · Vocal-Jazz mit Dieter Pellkofer (voc), Ludger Pfeil (sax), Peter Satzger (g) und Garry Todd (b).

MUFFATHALLE CAFE 20:00 Paper Tigers · Vier Jungs aus Dänemark mögen Mädchen und laute Stromgitarren, wewegen sie sich dem Rock’n’Roll verschrieben haben.

NACHTGALERIE 22:00 Musikverkehr · Partytunes und Black/R&B in Halle und Club.

STROM 21:00 ausverkauft PVRIS · Rock aus Boston

MILLA 14:00 Café Unterzucker · „Leiser! – Kindische Lieder aus der Nachbarschaft“ – Richard Oehmann, Intendant von Doktor Döblingers Kasperltheater, und der Gitarrist Tobias Weber mit einem kunterbunten Mix aus Swing und Blues, Seemansliedern, Irish-Folk und Dixie.

MUFFATHALLE 20:30 Xavier Rudd · Australischer Singer/Songwriter in den Fußstapfen von Jack Johnson, Donavon Frankenreiter und Konsorten.

MUFFATWERK AMPERE 21:00 Jalla Club · World Music & Beats mit dem Global Fusion Sound System nach dem Banda Senderos-Konzert.

NEURAUM 22:00 Rock’n’Roll, Baby! · Clubsound, Charts, Black/R&B, EDM, NDW und Schlager auf vier Floors.

BOB BEAMAN 23:00 Octo Octa & Flo Scheuer · Elektro, House & Flo Scheuer

KÖŞK 20:00 Liann · Folk und Pop mit Kilian Unger

MUFFATHALLE CAFE 23:00 Halli Galli Drecksound · Mash Up, Remixe, HipHop, Dancefloor, Afrobeats, House, Elektro, Clubtunes.

STADTHALLE ERDING 20:00 Stadtkapelle Erding · Frühjahrskonzert

BEACH 38° 21:00 Beach Clubbing (s. Fr 15.)

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Bamboo Helicopter · Rockcovers

mit Alma Gold, Joseph Disco und Manual Thrap.

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern. 22:00 Candy Shop · Party Event-Reihe - House, Charts, Disco GECKO 22:00 Wildstyle · Partysound, House, Elektro HARRY KLEIN 23:00 Elliver/Lassmalaura · Elektro mit Elliver, Lassmalaura, Coffin Corner und Nadjia Mn. HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Rock Party · Classic Rock der 60ies und 70ies bis heute mit der Liveband Superconstellation. MILLA 23:00 Labor Family · Elektronische Tanzmusik

GASTEIG CARL-ORFF-S. 19:00 Sinfonische Blasmusik · Die Städtische Sing- und Musikschule der LHM. GASTEIG KONZERTSAAL 19:00 Pianistenclub 2016 · »Aus meinem Leben – Hommage à Sergej Prokofjew zum 125. Geburtstag«. Mit Min Young Roh, Tessa Catchpole, Irina Shkolnikova, Dmitrij Romanov und Para Chang. KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Venezianische Nacht · »Zwischen Traum und Wirklichkeit« – die faszinierende Welt des zauberhaften Venedigs zur KarnevalsZeit. Die Camerata di Venezia und Gesangssolisten mit Werken der Venezianer eingebettet in eine Show mit Feuer, Jonglage u.a. mit Artisten in historischen Kostümen. D: Nayden Todorov. PHILHARMONIE 20:00 Wiener Philharmoniker & Lang Lang · Der Pianist zu Gast. D: Gustavo Dudamel. • Werke von Tschaikowsky und Mussorgsky / Ravel. Abonnementkonzert.  IN 8 / 2016

63


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:00 Seite 17

SAMSTAG 23. April >> PRINZREGENTENTH. 20:00 Blechschaden & Bob Ross· Spritzig moderiertes, neues Konzertprogramm dem virtuosen Blechbläser-Schlagzeug-Ensemble aus den Reihen der Münchner Philharmoniker. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Grigorij Sokolov· Klavierabend. • Zwei Nocturnes op. 32 & Sonate für Klavier Nr. 2 bMoll von Chopin u.a. Abonnementkonzert. STADTHALLE GERMERING 19:30 Germeringer Carmina· Carl Orffs »Carmina Burana« mit dem Konzertchor Germering, der Chorgemeinschaft St. Cäcilia und großem Symphonieorchester. D: Hildegard Schön.

THEATER

KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah· Krist und Münch STADTHALLE GRAFING 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion· Oder: »Wann dir der neue Bierpreis ned schmeckt, nacha muaßt hoid a Wasser sauffa!«. Eine Farce von und mit Georg Maier. Gastspiel der »Iberl Bühne«. Mit Harald Edelmann, Raphaela Hinterberger u.a. • Die amüsante fiktive Geschichte rund um das hopfige Lieblingsgetränk der Bayern. VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Boeing – Boeing· Lustspiel von Camoletti

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

DAS SCHLOSS 20:00 Karsten Kaie· »Ne Million ist so schnell weg«. Eine lustvolle Abrechnung

AKADEMIETHEATER 20:00 Das Leben auf der Praca Roosevelt· Schauspiel von Dea Loher

DREHLEIER 20:00 Angelika Beier· »Zwischen Sex und 60 – Mit Vollgas in die zweite Lebenshälfte«

DEUTSCHES THEATER 15:00, 20:00 Jesus Christ Superstar· Rockmusical

FRAUNHOFER 20:30 Holger Paetz· »Auch Veganer verwelken«. Satirischer Sprachkünstler

GASTEIG 19:30 Ménage à trois / Was ist bloß mit Norman los?· Theater in rumänischer Sprache KAMMER 2 19:30 Nichts von euch auf Erden· Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler KAMMER 3 20:00 Fux gewinnt 3/3· Von und mit Fux

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 18:00 Radikal jung Regie 2· Von Monster Truck 19:30 Radikal jung Fräulein Julie· Von August Strindberg

RESIDENZTHEATER 18:30 Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg· Nach Jaroslav Hašek SCHAUBURG 16:00 Der fantastische Fridolin· Von Ad de Bont. Mit Jouke Lamers 19:30 Ein Bild von Ivan· Von Paula Fox SCHWERE REITER 20:30 Lichtung· Geräuschtheater GALLI THEATER 20:00 Männerschlussverkauf· Komödie GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights· Zu Gast bei Martin Quilitz INTERIM 20:00 Mirandolina (s. Fr 22.) KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Venezianische Nacht· »Zwischen Traum und Wirklichkeit« – die faszinierende Welt des zauberhaften Venedigs zur KarnevalsZeit. Eine Show mit Feuerkünstlern, Jonglage, wundersamen (Stelzen-) Figuren in historischen Kostümen, Musik und Gesang der Camerata di Venezia unter Nayden Todorov. MARIONETTENTHEATER 20:00 Carmina Burana· Von Carl Orff METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel· Von Kay Pollak MÜNCHNER STADTMUSEUM 15:00 Das Lied der Grille· Puppenspiel (ab 5 J.) NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Zusammen ist man weniger allein· Liebeskomödie nach Anna Gavalda PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Wer nicht verrückt wird, der ist nicht normal!· Tanztheater mit Ines Nieder, Leonie Walter, Deniz Doru, Daniele Ricci, Judith Seibert. • Fünf »Verrückte« fragen sich, ob sie auf der Bühne zur Unterhaltung stehen, oder ob es eine Art Therapie ist. ST. STEPHAN 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht (siehe Freitag 22.) TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl· Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. TEAMTHEATER 20:00 Requiem für Lucas· Psychodrama THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Ziege oder Wer ist Sylvia?· Tragikomödie von Edward Albee THEATER IN DER AU 20:00 Ein Abend mit Anton P. Čechov· Einakter des russischen Dramatikers VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Die Stühle· Farce von Eugène Ionesco BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen· Kriminalstück BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Servus Kabul· Volksstück von Jörg Graser IBERL BÜHNE 20:00 Niedertrachtig· Posse von Georg Maier KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde· Nach dem Film

64

IN 8 / 2016

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

BOTANISCHER GARTEN 10:00 Tag des Baumes· Sonderprogramm & Infostand des BUND Naturschutz zum Thementag (gegenüber Gewächshauseingang) FEIERWERK TATZ 14:00 TATZ Jugendtreff· Offener Treff für junge Leute von 12 bis 16 Jahre. GASTEIG 16:00 Zeige deine Wunde· »Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys«. Vorführung des Films von Rüdiger Sinner, BRD 2015. Sowie Vortrag von Sabine Kretzschmar. • Dokumentation zum besonderen Potenzial von Beuys und dessen Kunst parallel zur Ausstellung im MAXIMILIANSFORUM. (EG, Raum 0.117) 18:00 Debatten um die Vernünftigkeit der Religion· »Aufklärung und Religionskritik von Voltaire bis Kant«. Ein Vortrag von Dr. Markus Schütz. (EG, Raum 0.115)

KLEINES THEATER HAAR 20:00 Robert Griess· »Ich glaub’, es hackt!«. Triple-A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. • Der Kölner Komiker bietet einen satirisch-kabarettistschen Parforceritt durch Wirtschaft, Politik und Erziehungsfragen im Dschungel der gefühlten Wirklichkeiten. KULTURZENTRUM 2411 20:00 André Hartmann· »Radio-AKTIV«. Ein Mann. 50 Stimmen. 1000 Lieder. • In seinem Musik-Comedy-Kabarett-Programm durchleuchtet der Wortakrobat, Parodist und das Tastengenie die vielen Radiosender Europas und fackelt eine rasend komische Quintessenz über alle Archetypen ab. LACH & SCHIESS 20:00 Christian Springer· »Trotzdem«. Politisches Kabarett LUSTSPIELHAUS 20:00 Tobias Mann· »Jubiläumsprogramm – Das Beste aus 10 Jahren Tobias Mann« SCHLACHTHOF 20:00 Dietrich »Piano« Paul· »PISA, Bach, Pythagoras«. Musik-Kabarett 20:00 ausverkauft Han’s Klaffl (s. Do 21.) 20:00 Markus Nagy· »Sonnige Zeiten«. Bayerisches Musikkarett THEATER-PLATZ 20:00 Bonjour Kathrin· Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco. ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München· »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

BUCHHANDL. LITERABELLA 16:00 Welttag des Buches 2016 Astrid Süßmuth· Audiovisulle Lesung aus ihren Büchern über Kraftplätze in den Tiroler und bayerischen Bergen, an denen der alte Zauber der Alpenpflanzen Menschen noch immer in seinen Bann zieht. (Telefon 271 59 76) LA CANTINA 20:00 Joseph Roth· »Der Vorzugsschüler« und »Die Büste des Kaisers«. Schauspielerin Franziska Bronnen liest Erzählungen des östereichischen Journalisten und Chronisten der k und k Monarchie. LITERATURHAUS 19:30 Barmherzigkeit – Die Botschaft des Papstes· In seinem jüngst erschienen Buch »Der Name Gottes ist Barmherzigkeit« formuliert Papst Franziskus seine Botschaft an die Welt. Kardinal Reinhard Marx und Thomas Gottschalk im Gespräch über dieselbe. STRAGULA 20:00 On the Road· Ein Trip durch Homers »Odyssee«. Vortrag und Lesung mit dem Altphilologen und Literaturwissenschftler Stefan Merkle (LMU) in Worten (auf Deutsch und Bairisch), Bildern und Tönen. TEAMTHEATER SALON 20:30 Carola Wegerle· »Die Irak-Mission«. Eine junge Chirurgin lässt sich auf einen gefährlichen Auslandseinsatz ein und gerät zwi-

SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 15.) JOSEPH-WILD-STR. 6:00 Erlebnisflohmarkt· Größter Freiflächenflohmarkt Bayerns samstags mit vielen Schnäppchen und Schmankerln. (www.flohmarkt-riem.com) OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK (s. Fr 15.) TRABRENNVEREIN E.V. 6:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 15.)

SPORT EBERWURZSTRASSE 28 15:00 Münchner SC — Osternienburger HC· Feldhockey, Herren, 2. Bundesliga MTTC IPHITOS BMW Open· Großes Tennis, Qualifikation zur Hauptrunde. Weiter Infos unter: www.bmwopen.de OLYMPIAHALLE 19:00 Night Of The Jumps· European Freestyle MX Championship – Motocross

HIMMELSGRÜN 14:00 Samstagsatelier· Freies Malen im Offenen Atelier.

OLYMPIAPARK 10:00 SattelFest· Radsport-Event für jedermann mit drei Freestyle-Shows: UpHill-, Pull- und Wadlschinder-Conest. Infos unter: www.sattelfest-muenchen.de.

RAJA YOGA SCHULE 18:30 Klangschwingen und Meditation· Eine meditative Klangreise mit zauberhaften Instrumenten und meditativen Inspirationen. HEPPEL & ETTLICH 20:00 Dominik Herzog· »ICH hab’ Recht!«

Accessoires, Schmuck, originelle Prints, Bücher oder kulinarische Delikatessen – Handgemachtes von jungen Kreativen und kleinen Labels. Dazu entspannte Beats, kühle und heiße Drinks sowie kleine Leckereien. (www.stijlmarkt.de)

HANSA-HAUS 20:00 Opernclub: Wolfgang Koch· Irene Stenzel im Gespräch mit dem Kammersänger.

MOPOS 15:00 Familientreff (s. Sa 16.) 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche (siehe Freitag 15.)

MARSTALL 20:00 Der Untergang des Hauses Usher· Nach Edgar Allan Poe. R: Suse Wächter

NATIONALTHEATER 19:00 Boris Godunow· Oper von Mussorgsky

schen die Fronten eines hochbrisanten politischen Ränkespiels. Lesung mit Musik von Berivan Kaya.

THERESIENWIESE 10:00 FireTage 2016· 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr München: Festival der Einsatz- und Hilfsorganisationen mit Vorführungen, Informationen, Mitmach-Programm, Bayern3Bühne mit großer Aktionsfläche. (www.firetage.de) 10:00 BRK Blutspendedienst· Blut spenden, Leben retten. Einfach vorbeikommen, alle Infos vor Ort. Im Rahmen der Firetage der Freiwilligen Feuerwehr München.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

BOTANISCHER GARTEN 14:00 Die Bäume des Jahres· Eine Führung mit Volkmar Zimmer. (Treff: Gewächshauseingang)

WITTELSBACHER HALLE 19:30 Fürstenfeldbruck — TSV Rödelsee· Handball, Herren, 3. Liga

FERNSEHEN ARD

18:00 18:30 19:50 20:15 23:25 23:50 0:55 2:30

Sportschau: 3. Liga und mehr Fußball-Bundesliga: 31. Spieltag Wetter, Lotto; 20:00 Tagesschau Verstehen Sie Spaß? · Show Tagesthemen; Wort zum Sonntag Kommissar Beck: Todesengel · Krimi Hakan Nesser: Veeterens schwerster Fall Die glorreichen Sieben · Von John Sturges. USA 1960. Mit Yul Brynner, Steve McQueen, James Coburn, Charles Bronson. Hochkarätiges Western-Remake von Akira Kurosawas Klassiker »Die sieben Samurai«: Sieben Revolverhelden verteidigen ein mexikanisches Dorf gegen Banditen.

ZDF

19:00 20:15 21:45 22:45 0:25

heute; Wetter; 19:25 Herzensbrecher Unter Verdacht: Ein Richter · Krimi Ein Fall für zwei · Krimireihe heute-journal; 23:00 sportstudio heute Xpress; 0:30 heute-show

DREIFALTIGKEITSKIRCHE 14:00 Rätselhafte Zeichen der Altstadt (siehe Samstag 16.)

ODEONSPLATZ 14:00 Nationalsozialismus in München (siehe Samstag 16.) 17:45 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 14.) RINDERMARKT 20:00 Mit dem Stadtschreier durch die Nacht (siehe Samstag 16.) SPIELZEUGMUSEUM 11:15 Des gibt’s doch gar net! (s. Sa 16.) 14:00 Sagenhaftes München (s. Fr 15.)

MESSEN / MÄRKTE PRATERINSEL 11:00 5. Stijl DesignMarkt· Ausgefallene Designprodukte, Kleidung, Möbel und Wohn-

RTL Aktuell; 19:05 Explosiv · Magazin Deutschland sucht den Superstar · Show Mario Barth; 0:30 Deutschland sucht... Mario Barth · Show; 3:50 Verdachtsfälle

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Galileo Big Pictures · Show 23:30 The Messengers · Von Oxide und Danny Pang. USA 2007. Mit Kristen Stewart, Dyar McDermott, Penelope Ann Miller u.a. Ein mächtiger Horrorthriller in einem entlegenen Farmhaus, in dem Dämonen herrschen. 1:10 Circle Of Friends · Von Pat O’Connor. IRL 1995. Mit Minnie Driver, Chris O’Donnell. Die Liebensabenteuer dreier katholischer Mädchen aus der Provinz im Dublin der 50er Jahre. 2:40 The Messengers (siehe 23:30 Uhr)

WDR

19:30 20:15 21:45 23:30 1:00

Lokalzeit; 20:00 Tagesschau Prix Pantheon 2016 · Comedy-Gala Stratmanns; 22:45 Lachen der anderen Carolin Kebekus; 0:30 NightWash RebellComedy; 1:30 Lachen macht Spaß

NDR

18:00 Nordtour; 18:45 DAS! · Magazin 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Liebe ohne Minze · Von Karsten Wichniarz. BRD 2010. Mit Christina Plate, Erol Sander, Lena Beyerling, Helmut Zierl u.a. Ein vorwitziger Teenager betreibt unkonventionelle Familienzusammenführung. 21:45 Großstadtrevier; Morden im Norden 23:25 Mankells Wallander: Rache · Krimi 0:55 Liebe ohne Minze (siehe 20:15 Uhr)

3SAT

19:30 Bauernfeind; 20:00 Tagesschau 20:15 Dem Himmel so fern · Von Todd Haynes. USA 2002. Mit Julianne Moore, Dennis Quaid, Dennis Haysbert, Viola Davis. Ein geistreiches Melodram, das hinter die gutbürgerliche aber doppelmoralische Fassade eines Ehepaares in den 50er Jahren blickt. 22:00 Erotik unter Verschluss · Dokumentation 23:10 Maischberger · Talkshow 0:25 lebens.art; 1:25 Aktuelles Sportstudio ARTE Journal; 19:30 Geo Reportage Wilhelm der Eroberer · Dokumentation Prinzessinen, Popstars & Girl Power Tracks · Popkulturmagazin Bloc Party · Live in Berlin, 2015 Amerika im Wohnzimmer · Dokumentation

ZDF NEO

KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 16.) 15:45 München geheim (s. Do 14.)

NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Fr 15.)

RTL

18:45 20:15 22:30 3:00

ARTE

GESCHWISTER-SCHOLL-PL. 16:00 Nationalsozialismus und Widerstand· München als »Hauptstadt der Bewegung«. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen)

MARIENPLATZ 11:00 München Highlights Tour (s. Fr 15.) 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) 13:30 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 15.) 14:00 Sagen und Mythen (s. Sa 16.) 20:15 Abendliches München von oben (siehe Freitag 15.)

SAT 1

20:15 Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman · Von Rob Minkoff. USA 2015. Ein unterhalt\sames Trickabenteuer mit einem Wissenschaftler-Hund, der einen Jungen adoptiert. 22:05 Mut zur Wahrheit · Von Edward Zwick. USA 1996. Mit Denzel Washington, Meg Ryan, Matt Damon, Lou Diamond Phillips. Ein patriotisch gestimmtes Golfkriegsdrama anhand eines US-Offiziers, der die soldatischen Tugenden einer vermeintlichen Kriegsheldin recherchiert. 0:20 Kill Switch · Von Jeff F. King. USA 2008. Mit Steven Seagal, Issac Hayes, Holly Elissa Diqnard, Mark Collie u.a. Seagal als Cop, der einen gefährlichen Ritualmörder verhaftet und ihn aber wieder freilassen muss - mit fatalen Folgen. 2:00 Mut zur Wahrheit (siehe 20:15 Uhr)

19:15 20:15 21:40 22:35 23:20 0:20

FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München (s. Do 14.)

MARIAHILFKIRCHE 14:00 Drunt’ in der grünen Au· Haderlumpen, Handwerker und Herbergen. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Kirchenportal)

die dort Urlaub macht - Chaos vorprogrammiert. 1:00 Donna Leon (siehe 20:15 Uhr)

BR

19:00 natur exclusiv; 19:45 Kunst & Krempel 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Seegrund. Ein Kluftingerkrimi · Von Rainer Kaufmann. BRD 2012. Mit Herbert Knaup, Catrin Striebeck u.a. Kommissar Kluftinger ermittelt im Allgäu zwischen toten Tauchern, Waldschamanen und fanatischen alten Herren, die ein Geheimnis auf dem Grund des Alatsees schützen wollen. 21:45 Rundschau · Nachrichten und Wetter 22:00 Die reichen Leichen. Ein Starnbergkrimi · Von Dominik Graf. BRD 2014. Mit Andreas Giebel, Annina Hellenthal, Florian Stetter, Eisi Gulp u.a. Die neue Starnberger Kripotruppe hat es mit einem ermordeten König Ludwig II-Double zu tun - bis die Sisi entführt. 23:30 Hierankl · Von Hans Sebastian Steinbichler. BRD 2003. Mit Johanna Wokalek, Barbara Sukowa, Josef Bierbichler u.a. Ein Gehöft am Alpen-Rand: Die Rückkehr einer jungen Frau löst eine Kettenreaktion aus, die die Lügen der Vergangenheit ans Tageslicht bringt. 0:55 Seegrund... (siehe 20:15 Uhr)

ORF 2

19:30 Zeit im Bild; 19:55 Sport; Seitenblicke 20:15 Donna Leon: Auf Treu und Glauben · Von Sigi Rothmund. BRD 2013. Mit Uwe Kockisch, Julia Jäger, Michael Degen u.a. Stimmungsvoller Venedig-Krimi mit Commissario Brunetti, der einen vielschichtigen Fall klärt, bei dem es um die Abgründe hinter bürgerlichen Fassaden und schmerzliche Geheimnisse geht. 22:00 Der Bulle von Tölz: Katoffelkönig · Krimi 23:35 Die Slupetzkis · Fernsehfilm von Claudia Jüptner-Jonstorff mit Wolfgang Böck, Gabriela Benesch u.a. Fortsetzung der Komödie mit der armen Familie Slupetzki, die nun mittlerweile in einem Wellness Hotel dient und der reichen Familie Tauber,

20:15 Die Mothman Prophezeiungen · Von Mark Pellington. USA 2001. Mit Richard Gere, Laura Linney u.a. Ein parapsychologischer Thriller, der einen Journalisten mit mysteriösen Visionen konfrontiert. 22:10 Bad Company · Von Joel Schumacher. USA 2002. Mit Anthony Hopkins, Chris Rock, Peter Stormare u.a. Actionreicher Thriller vom Glücksritter, der in die Fußstapfen seines ermordeten CIA-Bruders tritt. 23:50 The Oxford Murders · Von Alex de la Iglesia. ES 2008. Mit Elijah Wood, John Hurt, Leonor Watling u.a. Mysteriöse Mordserie hält die ehrwürdige Universitätsstadt in Atem, eine renommierter Professor und ein junger Student sollen den Mörder fangen. 1:30 Bad Company (siehe 22:10 Uhr)

KABEL 1

20:15 Blue Bloods · Krimi; 22:10 Navy CIS: L.A. 23:10 Navy CIS; 1:05 Navy CIS L.A. · Krimi 1:50 Navy CIS; 2:40 Blue Bloods · Krimi

VOX

18:00 20:15 0:30 2:00

hundekatzemaus; 19:10 Die Hundeprofis Polizei am Limit · Große Dokumentation Law & Order · Zwei Folgen der Krimiserie Medical Detectives · Fünf Folgen der Serie

RADIOTIPPS 15:00 Border Corner · Heavy und sportlich; 16:00 What’s Up; 17:00 Riot Riot Upstart · Punkrock (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:00 Kanalratten · Hörenswertes und Kurioses mit Dirk Wagner. (M94.5) 17:05 Jazz & Politik · Magazin (B2) 18:05 Jazz und mehr · Mit Roland Spiegel (B4) 19:00 Urban Mag · HipHop & R’n’B-Magazin; 20:00 Radio Soul; 21:00 Coming In Hot · Reggae; 22:00 Nightliner: Interviews & Live\musik (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioSpitzen · Neues aus der Szene (B2) 21:00 Diwan · Büchermagazin (B2) 22:05 Eins zu eins · Talk; 23:05 Nachtmix; 0:05 RadioJazznacht (bis 2 Uhr) (B2)

www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:01 Seite 18

SONNTAG 24. April >> HERZ JESU KIRCHE 19:30 Offene Tore · „Unterwegs mit einer Sehnsucht. Lebenswege junger Flüchtlingsfrauen“ - Mit Carolin Roth (Gesang), Knud Mensing (Gitarre), Christian Schumacher (Klavier). HOCHSCHULE MUSIK 18:00 Konzert: Violine · Klasse Prof. Julia Gelic

Die Welt ist schlimm: CHRISTIAN SPRINGER

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 11:00 Konzert-Matinée der Romantiker · Mit der Kammerphilharmonie da capo München. D: Franz Schottky. KünstlerhausAbonnement. (Festsaal)

(Lach & Schieß)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30 The Boss (2016) (s. Do 21.) FILMMUSEUM 18:30 Architekturfilmtage 24 heures sur place — 24 Stunden vor Ort (OmenglU) · Von Ila Beka; Louise Lemoine. I/F 2014. • Paris, Place de la République, ein Jahr nach der großen Umstrukturierung, die den Platz von einer unwirtlichen Kreuzung in eine urbane Oase für den Pariser Flaneur verwandelte. 21:00 Architekturfilmtage The Eternal Happiness (OV) · Von Ila Beka; Louise Lemoine. F 2015. • Der Film führt ins Herz des »8 House« von Bjarke Ingels in Ørestad bei Kopenhagen, das größte Wohngebäude Dänemarks. GASTEIG 13:00 Türkische Filmtage Hadi Tschüss (DmtürkU) · Von Matthias Ditscherlein; Anne Denkinger. D 2015. • Ein Dokumentarfilm über die Lebenswege von fünf Grenzgängern zwischen der Türkei und Deutschland. 16:00 Türkische Filmtage Yollara Düstük — We Hit The Road (OmenglU) · Von Deniz Yesil. TR 2014. • Im November 1977 unternahmen über 400 Filmschaffende einen fünf Tage dauernden Protestmarsch von Istanbul nach Ankara, um gegen die zunehmende Zensur ein Zeichen zu setzen. Ein Dokumentarfilm. 18:00 Türkische Filmtage Ana Yurdu — Motherland: Mutterland (s. Fr 22.) 20:30 Türkische Filmtage Kar Korsanlari — Snow Pirates: Schneepiraten (OmU) · Von Faruk Hacihafizoglu. TR 2015. Mit Taha Tegin Özdemir, Yakup Özgür Kurtaal, Ömer Uluc u.a. • Drama: Drei unzertrennliche 12-jährige Jungs schlagen sich durch einen Winter der Kälte und Repression. WERKSTATTKINO 11:00 Akt — 4 Leben ein Akt (2016) (s. Fr 15.) 14:30 The She Beast · Von Michael Reeves. GB/I 1966. Mit Barbara Steele, John Karlsen, Ian Ogilvy u.a. • Ein trashiger Mix aus Hexenhorror, Transylvanien-Roadmovie und Kommunismus-Satire. 18:00 Im Spinnwebhaus (s. Sa 23.) 20:15 Chevalier (s. Do 21.) 22:30 Shorts Attack — Verrückte Welt · USA/D 2016. • Ein Kurzfilm-Programm zum Thema.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Peter Crow C. · Acoustic Blues BAYER. HOF NIGHT CLUB 21:00 Lounge Lizzards Jazz BigBand · BenefizJazzkonzert zugunsten von Lichtblick Hasenbergl e.V. mit einer der besten AmateurJazz-BigBands Deutschlands. BÜRGERSAAL B. FORSTNER 20:00 Classic Jazz Festival · Mit dabei sind heute: Rebecca Kilgore & Bernd Lhotzky, Harry Allen Sextett feat. Colin Dawson u.a. CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 16.) EINE-WELT-HAUS 19:00 Kercher Ensemble · Suku - Your Life Is Your Poem: Weltmusik voll delikater Innerlichkeit und zugleich dramatischer Spannung feat. Nils Kercher mit Barou Kouyaté (Mali) u.a. FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Heisskalt · Deutscher Indierock, der 2013 im Vorprogramm von Jennifer Rostock von sich reden machte. Guest: This April Scenery FRAUNHOFER 11:00 Wellbappn · Frühschoppen-Musi GASTEIG KONZERTSAAL 19:00 Duo Pasión · Boleros y Canciones - Die Romantik des Bolero trifft auf anderen Rhythmen, wie Rumba, Chachachá und Son. IMPORT EXPORT 21:00 Majmoon · Punk, ProgRock und Hardcore zwischen meditativen Passagen, energetischen Ausbrüchen und ungeraden Rhythmen. Support: Brave Young Years www.in-muenchen.de

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jam Session · Leitung: Stefan Zenker KENNEDY’S 20:00 Open Mike Nite · Offene Session LINDENKELLER FREISING 20:00 Dreiviertelblut · „Lieder vom Unterholz“ Düsterer Mundart-Folk mit Gerd Baumann und Sebastian Horn. MILLA 21:00 Martin Auer Quintett · Trompeten-Jazz PHILHARMONIE 20:00 Martin Schmitt · »30 Years live on stage« – Blues und mehr mit dem versierten Pianisten, Entertainer und jetzt auch Jubilar. Es feiern mit: Spider Murphy Gang, Claudia Koreck, Bodo Wartke, Joja Wendt, Axel Zwingenberger, Torsten Goods UNTER DECK 21:00 The Yum Yums · Powerpop meets MelodicPunk aus Norwegen Support: Smart Patrol

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

CIRCULO 19:00 Gesellschaftstanz-Party · Der sonntägliche Übungsabend DIE REGISTRATUR 21:00 Poenitsch & Jakopic · Disco, House, Wave und Techno FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern. FLEX 21:00 Be A DJ · Jeder darf mal ran...

PRINZREGENTENTH. 11:00 Pinchas Zukerman & Camerata Salzburg · Zuckerman (Violine & Leitung) mit Werken von Strawinsky, W.A. Mozart und Tchaikowsky. Abonnementkonzert. 19:00 Münchner Rundfunkorchester · 4. Sonntagskonzert »L’heure espagnole«. Konzertante Aufführung von Ravels Oper mit Gaëlle Arquez, Julien Behr, Mathias Vidal, Alexandre Duhamel, Lionel Lhote. D: Asher Fisch. • Außerdem Werke von Dukas und Chabrier. Abonnementkonzert. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 18:00 Le Concert des Nations · Barock-Konzerte 2015/16. Das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz mit Werken von Purcell, Vivaldi, Händel, J.-F. Rebel u.a. D: Marco Comin. T. 21851960. RESID. HERKULESSAAL 18:30 Kian Soltani & Aaron Pilsan · Die jungen Musiker mit Werken für Violoncello und Klavier von Schumann, Schubert und Schostakowitsch. Abonnementkonzert. T. 38384620. 20:00 Ole Edvard Antonsen · Der norwegische Trompeter mit der Württembergischen Philharmonie. D: Ola Rudner. • Werke von Mahler, Hummel, Beethoven (»Pastorale«). Abonnementkonzert.

ST. MICHAEL 18:00 MonteverdiChor München · D: Konrad von Abel. A-cappella-Frühlingskonzert »Komm, Trost der Welt«. ST. SEBASTIAN 20:00 Jauchzet, Jubelt, Singet · Der SebastiansChor mit Werken von Scarlatti, Viadana, Schütz, Byrd, Mendelssohn-Bartholdy u.a.

WALDKIRCHE PLANEGG 20:00 Capella Nova München · Sehnsucht nach Frieden. Zwischen, Verzweiflung und Hoffnung - Ein Chorkonzert.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

SUBSTANZ 21:00 Thank God It’s Sunday · Überraschendes aus den Tiefen des Musik-Universums VINTAGE CLUB 20:15 Fifties Record Hop · Rock’n’Roll, Boogie und Swing mit DJ Chuck Herrmann und Gast-DJs.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 Hommage an das Rosé Quartett · Sonja Korkeala (Violine), Hariolf Schlichtig (Viola), Kristin von der Goltz (Violoncello) und Meisterschüler der Musikhochschule spielen Werke von Korngold, Weigl und Brahms. Abonnementkonzert »Odeon Konzerte 2015/2016«. 18:30 taschenphilharmonie · »Abenteuer für die Ohren V«. D: Peter Stangel. S: Susan Maclean (Mezzosopran). • Eine Gegenüberstellung von Zemlinskys »Maeterlinck-Liedern« und Haydns »Ariadne auf Naxos, Sinfonie Nr. 44«. BÜRGERHAUS PULLACH 11:00 20 Jahre Bürgerhaus Pullach · Mit David Geringas (Cello) und Mitgliedern des BRSymphonieorchesters. D: Folko Jungnitsch. • Werke von Strauss, Schumann und Sarasate. FREIES MUSIKZENTR. 20:00 Cornelia Malecki · Fantasiereise - KlavierSolo-Konzert mit Werken von Cornela Malecki. GASTEIG KONZERTSAAL 11:00 Ensemble BlauerReiter · »British Modern. Neue und Alte Musik aus Großbritannien«. Mit Luise Höcker (Mezzosopran). D: Armando Merino. • Werke von Maxwell Davies, Dunstable, Birtwistle, Adès und Waterhouse (Uraufführung).

GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HOFSPIELHAUS 18:00 Herr Blumenkohl gibt sich die Ehre · Operette von Jacques Offenbach LUSTSPIELHAUS 14:00 ausverkauft Die Kuh, die wollt ins Kino gehen! · »Ein Muhsical von Muht und Glück haben« METROPOLTHEATER 19:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 17:00 Junges Programm Suchers Leidenschaften: Die Muskeltiere · »Einer für alle – alle für einen« (ab 5 J.) NEUE BÜHNE BRUCK 19:00 Zusammen ist man weniger allein · Liebeskomödie nach Anna Gavalda PALLOTTI HAUS 18:00 Ali, der Meisterdieb · Orient-Märchen SOLLNER KULTBÜHNE 14:30 Trixi – die kleine Hexe· Zaubershow (ab 5 J.) WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 12:00 Bayerische Weltg’schicht · Gaudi von Michl Ehbauer. Mit dem »Weiß-Blauen Komödchen«. • Monika & Jörg Messerer präsentieren eine Mischung aus Kabarett, Kleinkunst, Persiflage, Klassik und Komödie.

AKADEMIETHEATER 11:00 Einführungsmatinee »Peter Pan« · Zur Gärtnerplatzpremiere am 3.5. DEUTSCHES THEATER 14:30, 19:00 Jesus Christ Superstar · Rockmusical GASTEIG 18:00 Der Freischütz · »Freies Landestheater Bayern« zum 35-jährigen Bestehen KAMMER 1 19:30 Wut · Von Elfriede Jelinek

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

BOOTSHAUS NATURFREUNDE 14:00 Reparatur-Café · Gemeinsam reparieren statt wegwerfen. BUDDHIST. ZENTRUM 10:00 Tag der offenen Tür · Einblicke in das Buddhistische Zentrum und den Diamantweg-Buddhismus der Karma Kagyü Linie mit Vorträgen und angeleiteten Kurzmeditationen. FEIERW. FARBENLADEN 19:00 Bojen · Spreening-Abend mit den Videos von Jeanne Penjan Lassus (Paris) und LM Salling (Helsinki) im Rahmen der Ausstellung »Bojen«. GASTEIG 18:00 Shakespeare, Macbeth (s. So 17.) KUNSTTREFF QUIDDEZENTRUM 14:00 500 Artists Say Hello · Artist Talk in englischer Sprache mit der Ausstellungskuratorin Dr. Emmy Horstkamp. MUSEUM FÜNF KONTINENTE 11:00 Australien – Kontinent der Träume · Themen- und Familientag im Museum mit Filmen, Vorträgen, Führungen, Didgeridoo/Dotpainting-Workshops, Kinder-Rallye, Geschichtenerzählen, Kunsthandwerk, InfoStänden, Speisen, Getränke und 18:00 Bayerisch-Australisches Abschlusskonzert von Arwinda. OSTPARK 14:00 Lach-Yoga im Ostpark (s. So 17.) STÄDT. ATELIERH. DOMAGKPARK 16:00 Ex-Neue Heimat: 80er... · Bernhard Springer präsentiert im Rahmen von Ex-Neue Heimat – Festival der Videokunst ausgewählte Arbeiten der Künstlergruppe aus den 80er Jahren. 18:30 Sklaven küsst man nicht · Aktuelle Videofilme und andere Filme der Künstlergruppe Ex-Neue Heimat und dem Umfeld von Sklaven küsst man nicht im Rahmen von Ex-Neue Heimat – Festival der Videokunst. Moderation: Wolfgang L. Diller. Anschließend Festival-Abschlussparty.

ST. MICHAEL 16:00 F. Mendelssohn »Elias« · Das Oratorium mit Solisten, Chor und Orchester St. Michael. D: Frank Höndgen.

STADTHALLE ERDING 18:00 Wohltätigkeitskonzert — Lions hilft · Das Erdinger Kammerorchester mit Werken von Mozart, Schubert, Piazolla, Liszt u.a. zugunsten des Lions Club International.

PIMPERNEL 22:00 Leo Kane · Elektro, House und Disco

GALLI THEATER 19:00 Männerschlussverkauf · Komödie

BLUTENBURG-THEATER 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 14:00 Kinder-Zaubershow Nr. 3 · 4 bis 8 Jahre 15:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 19:00 Boeing – Boeing · Lustspiel von Camoletti

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Improkiste · Drei Spieler (bekannt von »Wuidwux«) improvisieren Szenen und Geschichten aus den kreativen Vorgaben der Zuschauer. DREHLEIER 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Emotionen, Pointen, schräge Typen, rasanter Szenenwechsel und verblüffende Wendungen. FRAUNHOFER 20:00 ...efa: ecstasy für arme · Improtheater HEPPEL & ETTLICH 20:00 René Frotscher, Markus Laymann, Mario Schulte · »Das Wunder von Schwabing 2«. Zauberkunst mit Stand-Up-Comedy

KAMMER 3 20:00 Fux gewinnt 3/3 · Von und mit Fux

LACH & SCHIESS 20:00 Christian Springer · »Trotzdem«. Politisches Kabarett

MARSTALL 19:00 Kongress der Autodidakten · Ein Stück mit Musik. R: Corinna von Rad

LUSTSPIELHAUS 20:00 Michael Altinger · »Ich sag’s lieber direkt!«. Kommunikatives Kabarett

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 18:00 Radikal jung Fräulein Julie · Von August Strindberg 20:00 Radikal jung Tyrannis · Von Ersan Mondtag

SCHULE UNTERFÖHRING 19:00 Stephan Zinner · »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik & Tanz. • Packende Kurzgeschichten, Sketches und Songs über die Unwägbarkeiten des Lebens.

NATIONALTHEATER 19:30 Lucrezia Borgia · Oper von Donizetti

THEATER-PLATZ 20:00 Bonjour Kathrin · Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco.

RESIDENZTHEATER 18:00 Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg · Nach Jaroslav Hašek

VEREINSHEIM 19:30 Schwabinger Schaumschläger · LeseShow mit M. Wolff, M. Sailer, C. Theussl

THERESIENWIESE 10:00 FireTage 2016 (s. Sa 23.) 10:00 BRK Blutspendedienst (s. Sa 23.) WESTPARK 11:00 Lach-Yoga-Treff (s. So 17.)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

ALTE PINAKOTHEK 15:30 Spaziergang durch die Alte Pinakothek (siehe Sonntag 17.) BOTANISCHER GARTEN 10:00 Gruß aus der Urzeit · Pflanzen aus der Ära der Dinosaurier. Eine Führung mit Dipl.-Biol. Rita Verma. (Treff: Gewächshauseingang, begrenzte Teilnehmerzahl) GLYPTOTHEK 14:00 Nationalsozialismus (s. So 17.) ISARVORSTADT 10:00 Glockenbach-Safari · Auf den Spuren von Mühlen, Bächen und Huren in der Isarvorstadt, mit Autor Martin Arz. Eine Führung von München-Safari, T. 642 947 57. (Treff: Ecke Hans-Sachs-/Ickstattstr.) KARLSPLATZ / STACHUS 13:30 München geheim (s. Do 14.) 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 16.) KARSTADT SPORTHAUS 14:00 Mit der Tram durch (un)bekannte Viertel (B) · Von Szenevierteln, Nobelquartieren und Modellsiedlungen. Route: Altstadt – Schwabing – Borstei. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen Ecke Herzog-Max-Str.) MARIENPLATZ 11:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 15.) 11:00 München Highlights Tour (s. Fr 15.) 14:00 Karl VII. – Kurfürst, König & Kaiser · Eine Führung der mvhs.de mit Paul Gaedtke. (Mariensäule) 18:00 Abendl. München von oben (s. Fr 15.) 

BÜRGERH. U-SCHLEISSHEIM 20:00 Die Harry Belafonte Story · Schauspiel mit Musik von Gerold Theobalt. R: Birgit Simmler. Mit Ron Williams, Angela Roy, Dominique Siassia u.a. • Die Lebensgeschichte des Weltstars, der gegen Rassentrennung kämpft und aus der Musik neue Kraft schöpft. BÜRGERHAUS GARCHING 15:00 Das Dschungelbuch – Familien-Musical · Nach Rudyard Kipling. • Die Abenteuer des jungen Mowgli mit seinen Freunden und Feinden im indischen Dschungel (ab 5 Jahren, Sitzkissen für die Kleinen mitbringen). FESTSPIELHAUS 11:00, 14:00 Ritter Donschi baut eine Burg· Eine »Kindertheater im FestSpielHaus«-Produktion IN 8 / 2016

65


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:01 Seite 19

SONNTAG 24. April >> ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 14.) PFARRKIRCHE ST. ANNA 16:00 Lehel · Klostermauern und herrschaftliche Mietshäuser. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Hauptportal) SCHLOSS NYMPHENBURG 14:00 Schloss Nymphenburg »von unten« · Eine Führung der Münchner Volkshochschule. (Treffpunkt: Freitreppe vorm Schloss) SPIELZEUGMUSEUM 10:30 Sagenhaftes München (s. Fr 15.) STEPHANSPLATZ 10:00 Alter-Südfriedhof-Safari · Auf den Spuren großer Namen Münchens romantischverwunschenen Friedhof erkunden, mit Autor Franz Schiermeier. Eine Führung von München-Safari, T. 642 947 57. (Treffpunkt: Haupteingang Friedhof) 11:00 »Es lebe der Centralfriedhof!« · Der Alte Südliche Friedhof. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Friedhofseingang Stephansplatz) TELA POST 10:00 Giasinger Gänge (s. So 17.) WESTPARK 14:00 Westparl-Westteil · Sehenswürdigkeiten und botanische Besonderheiten. Eine Führung der MVHS mit Rudolf Kühnl. (Treffpunkt: am Gartenbogen)

MESSEN / MÄRKTE DIE INSEL IM SCHLIERSEE 10:00 Hochzeitsmesse & Frühlingserwachen · Regionale Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen im besonderen Ambiente auf der Insel im Schliersee. Die Inselsaison wird eröffnet mit feiner Frühlingsküche und musikalischer Unterhaltung. PRATERINSEL 11:00 5. Stijl DesignMarkt (s. Sa 23.) SCHLAFWAGENFABRIK 11:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 15.)

SPORT ALLIANZ-ARENA 13:30 TSV 1860 München — Braunschweig · 2. Fußball-Bundesliga AUDI DOME 17:00 FC Bayern München — Brose Baskets · Basketball-Bundesliga EBERWURZSTRASSE 28 12:00 Münchner SC — TuS Lichterfelde · Feldhockey, Herren, 2. Bundesliga MTTC IPHITOS BMW Open (s. Sa 23.) OLYMPIAPARK 10:00 SattelFest (s. Sa 23.)

FERNSEHEN ARD

18:50 Lindenstraße; 19:20 Weltspiegel 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Tatort: Der treue Roy · Von Gregor Schnitzler. BRD 2016. Mit Nora Tschirner, Christian Ulmen, Thorsten Merten u.a. Die Weimarer Comedy-Kommissare haben es diesmal mit einem Mord am Hochofen zu tun, der sich schon bald als Milieustudie erweist. 21:45 Anne Will; 22:45 Tagesthemen 23:05 ttt - titel thesen tempramente 23:35 Druckfrisch - Bücher mit Denis Scheck 0:05 In deinem Bann gefangen · Von Lola Doillon. F 2010. Mit Kirsten Scott Thomas, Pio Marmai, Jean-Philippe Ecoffey u.a. Eine entführte Frau kann nach einer Woche ihrem Peiniger entkommen, macht zwar eine Anzeige, sagt aber nicht gegen den Entführer aus, mit dem sie ein besonderes Verhältnis verbindet. 1:25 Tel Aviv Rendezvous · Von Graham Guit. F/I/ISR 2008. Mit Fanny Ardant, Gérard Depardieu, Jean Benguigui u.a. Eine erfrischende Komödie über ein ausgewandertes französisch-jüdisches Ehepaar, das sich in der neuen Heimat Israel mit einer fremden Kultur konfrontiert sieht.

ZDF

19:00 20:15 21:45 22:00 23:30

heute; Wetter; 19:30 Terra X Rosamunde Pilcher: Ein Doktor... heute-journal · Nachrichten und Wetter Broadchurch II: Britische Krimireihe ZDF-History; 0:15 heute Xpress

BR

19:15 20:00 21:45 22:35

Unter unserem Himmel: Leben der Schweine Tagesschau; 20:15 Heißmann + Rassau Sportschau; 22:05 Blickpunkt Sport Mankells Wallander – Heimliche Liebschaften · Von Stephan Apelgren. S/BRD 2006. Mit Krister Henriksson u.a. Atmosphärischer Krimi mit Kommissar Wallander, den ein Mord auf einen bislang ungeklärten Überfall auf einen Geldtransporter bringt. 0:00 Die Zürcher Verlobung · Von Helmut Käutner. BRD 1957. Mit Liselotte Pulver, Bernhard Wicki, Paul Hubschmid u.a. Vergnügliche Komödie mit einer Amateurautorin, deren Heimatfilmskript realisiert werden soll. 1:40 weiß blau; 2:25 Aufgegabelt

ORF 2

19:30 20:15 21:50 23:25 0:30 2:00

66

Zeit im Bild; Sport; 20:05 Seitenblicke Tatort: Der treue Roy (siehe ARD) Zeit im Bild: Wahl 2016; Zentrum: Wahl 16 Edelweiss, Star der Alpen · Dokumentation Der Bulle von Tölz: Kartoffelkönig André Hellers Paradies in Marrakesch

IN 8 / 2016

MONTAG 25. April >> DREHLEIER 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß

SAT 1

20:15 Navy CIS · Krimi; 21:15 Navy CIS: L.A. 22:10 Scorpion · Krimi; 23:10 Homeland · Serie 1:10 Navy CIS · Krimi; 2:00 Navy CIS: L.A.

FRAUNHOFER 20:00 Bühne frei im Fraunhofer! – Poetenstammtisch · Mixed Show

RTL

19:05 Schwiegertochter gesucht · Doku-Soap 20:15 Sherlock Holmes: Spiel im Schatten · Von Guy Ritchie. USA 2011. Mit Robert Downey Jr., Jude Law u.a. Der Meisterdetektiv trifft auf den genialen Verbrecher Professor Moriarty und hetzt durch Europa. 22:40 Spiegel TV Magazin · Reportagen 23:25 Sherlock Holmes (siehe 20:15 Uhr) 1:40 Exclusiv; 2:45 Die Trovatos

PRO 7

18:40 Die Simpsons · Trick; 19:05 Galileo 20:15 Jack Reacher · Von Christopher McQuarrie. USA 2012. Mit Tom Cruise, Rosamund Pike, Alexander Rhodes u.a. Thriller-Duell eines einzelgängerischen Cops mit einem amoklaufenden Scharfschützen. 22:50 Mann unter Feuer · Von Tony Scott. USA 2004. Mit Denzel Washington, Dakota Fanning, Christopher Walken u.a. Ein geradliniges Actionstück mit einem Body\guard, der bei der Bewachung eines Mädchens versagte und auf Rache sinnt. 1:35 Jack Reacher (siehe 20:15 Uhr)

WDR

18:00 18:50 20:00 21:45 22:45 0:15

Tiere suchen ein Zuhause · Doku-Reihe Aktuelle Stunde; 19:30 Lokalzeit Tagesschau; 20:15 Wunderschön! Sportschau; 22:15 sport inside Zimmer frei!; 23:45 Zeiglers Fußball Rockpalast: Wolfgang Niedecken, BAP

NDR

18:00 20:15 22:05 0:05 1:30

Ostsee Report; 20:00 Tagesschau Landpartie; 21:45 Sportschau NDR Quizshow; 22:50 Sportclub Kommissar Beck: Heißer Schnee · Krimi Nordsee Report; 2:15 NDR Talk Show

Sleazy Garagerock aus Finnland: THE 69 EYES

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

ATELIER 21:15 MonGay Peggy Guggenheim: Ein Leben für die Kunst (OmU) · Von Lisa Immordino Vreeland. USA/I/GB 2015. • Ein Porträt der berühmten Mäzenin und Kunstsammlerin. AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30 The Boss (2016) (s. Do 21.) GASTEIG 18:00 Türkische Filmtage Limonata (s. Fr 22.) 20:30 Türkische Filmtage Sivas (OmU) · Von Kaan Mujdeci. TR/D 2014. Mit Dogan Izci, Ozan Celik, Muttalip Müjdeci u.a. • Ein Drama über einen Jungen in einem anatolischen Dorf, der sich um einen verletzten Kampfhund kümmert.

3SAT

ZDF NEO

18:30 The Interceptor · Zwei Folgen der Serie 20:15 Bella Block: Ende der Lüge · Krimi 21:50 Der Mann ohne Schatten · Von Carlo Rola. BRD 2014. Mit Jan Josef Liefers, Stefanie Stappenbeck, Henry Hübchen, Gudrun Landgrebe, Alin Levshin u.a. Der dritte Thriller um den Berliner Anwalt und Lebenskünstler Joachim Vernau führt ihn nach Kuba. Er soll in Havanna nach einem Mann suchen, der vor 30 Jahren spurlos verschwand. 23:20 Die Tote aus der Schlucht · Von Christian Theede. BRD 2015. Mit Rosalie Thomass, Friedrich von Thun u.a. Kommissarin Landauer wird zu einem Einsatz aufs Land gerufen: Eine vor Jahren anonym eingelieferte, schizophrene Frau ist aus einer Klinik verschwunden und wir bald schon tot aufgefunden. 0:45 heute-show; 1:20 Sketch History

KABEL 1

18:10 20:15 22:15 2:10

WERKSTATTKINO 20:15 Chevalier (s. Do 21.) 22:30 Cordelias Kinder · Von Lars Kokemüller. D 2015. Mit Radikal & Arrogant u.a. • Eine radikale Gangstergeschichte in Schwarz-Weiß rund um eine Anti-Heldin, die vor nichts und niemanden zurückschreckt.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Nilo Niloco & Friends · Bossa & Blues BACKSTAGE HALLE 20:30 The 69 Eyes · Zünftig-züntigen Gruftl-Gothic-Rock haben diese fünf dumper dreinschauenden Nordmänner aus Finnland im Angebot. Special Guest: The Ghost Wolves

Bayern – Land und Leute · Magazin (B2) musikwelt · Magazin (B2) Sonntagsbeilage · Feuilleton (B2) Kulturjournal · Magazin (B2) Musik für Bayern · Klassik, Pop, Jazz Zündfunk; 23:05 Nachtmix; 0:05 Nachtsession · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

TUMULT 20:00 Homeward Bound · Punk und Hardcore mit den DJs Tobi & Flo. VALENTIN STÜBERL 21:00 Eisenfressen · Elektronische Tanzmusik mit J. & E. Metzger.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Akordeon · Klasse Krassimir Sterev, Hochschule für Musik. 20:00 Studiokonzert: Klavier · Klasse Prof. Sylvia Hewig-Tröscher, Hochschule für Musik.

VERSICHERUNGSKAMMER BAY. 20:00 Carl Mansker und Freunde · Das MusikForum München mit Werken von Carl Mansker. Ilja Berg u.a.

THEATER

STROM 21:30 Counterfeit · Die drei jungen Punkrocker aus England sind bekannt für ihr exaltiertes Stageacting.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

FLEX 21:00 Hey Ho! Let’s Go! · Kampf dem Wochenanfang mit DJ El Niño. MILCH+BAR 22:00 Blue Monday · 80ies Sound mit den DJs Mark Zimmermann und DJ Gigi PIMPERNEL 23:00 Enda Gallagher · Elektro, House und Disco RUBY DANCECLUB 22:30 Fuckin’ Monday (s. Mo 18.)

SCHLACHTHOF 19:30 fastfood theater: Best of Life · Impro VEREINSHEIM 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

GASTEIG 20:00 Natalie Schorr: »Die beiden Wanderer« · Die Schauspielerin liest und rezitiert aus Kinder- und Hausmärchen, gesammelt durch die Brüder Grimm sowie Gedichte der Romantik von Goethe und Rainer Maria Rilke. (Black Box) GÖRRESHOF 19:00 68. Literarisches Kabinett · Literatur erleben, verstehen, diskutieren – Offener Gesprächskreis mit Lesung mit Literaturwissenschaftlerin Birgit Monz. Heute: Oskar Wilde – Einführung in Werk und Leben. LITERATURHAUS 20:00 Ilja Ehrenburg · »Das bewegte Leben des Lasik Roitschwantz«. Vorstellung der Wiedererscheinung des zur schönsten jüdischen Literatur zählenden Romans über die Odyssee eines Herrenschneiders aus dem Jahre 1928. Mit Peter Hamm und Udo Wachtveitl. RUFFINI 19:30 Davide Longo · »Der Fall Bramard«. Krimilesung in Deutsch (Burchard Dabinnus) und Italienisch mit piemontesischer Küche (3Gänge-Menü). Moderation: Elisabetta Cavani. • Jahre nach dem Mord an Ex-Kommissar Bramards Frau, legt der Täter bewusst eine Spur auf seine Fährte...

KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Fr 15.) POLIZEIPRÄSIDIUM 18:00 ausverkauft Nicole Neubauer · »Moorfeuer«. Lesung aus ihrem neuen München-Krimi.

GASTEIG 20:00 Natalie Schorr: Die beiden Wanderer · Die Schauspielerin liest und rezitiert

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

KAMMER 1 20:00 Der Kaufmann von Venedig · Von William Shakespeare MARSTALL 11:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski

DIVERSES

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Der Epische Montag: Out 1 (s. Mo 18.) DEUTSCHES MUSEUM 16:30 De Terra Motu et Scriptura Sacra · Georg Joachim Rheticus’ Präventiv-Verteidigung des Copernicanischen Systems. Ein Vortrag von Gereon Wolters (Konstanz) im Rahmen des »Montagskolloquiums: Neue Forschungen zur Wissenschafts- und Technikgeschichte der Frühen Neuzeit«. (Bibliotheksbau, Alter Seminarraum) EINE-WELT-HAUS 19:00 Nie wieder Rana Plaza! · Leute machen Kleider. Vortrag und Diskussion mit Anna Holl zum 3. Jahrestag des Einsturzes einer Textilfabrik in Bangladesh. (Gr. Saal E01) 19:30 Attac-Palaver: Dem Frieden verpflichtet · Friedensdorf International. Hilfe für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten seit 1967. Vortrag von Eva Kammhuber, Koordinationsstelle München. (K. Saal 211+212)

MILLA 21:00 Plusmacher · Die Ernte-Tour 2016 - Aufstrebender Straßenrapper, der schon mit BTight, Xatar, Kontra K und Karate Andi zusammenarbeitete. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Radiation City · Amerikanischer Indie-Fünfer mit hübschen Melodien und schlauen Texten.

PRINZREGENTENTH. 20:00 Hagen Rether · »Liebe«. Musikkabarett

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Eric Berthold · Rock-Standards & Oldies

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Nightclubbing · House, Charts, R&B - mitreißende Beats von DJ Wayne

13:30 14:05 17:05 18:05 19:30 22:05

SÜDSTADT 21:00 Supersonic’s Teen Age Riot · Punk, Trash, Hardcore und Britrock

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Hard Days Night BB · Die Münchner JazzInstitution swingt und groovt seit sage und schreibe 25 Jahren.

VOX

RADIOTIPPS

SUBSTANZ 21:00 Münchner Montag (s. Mo 18.)

EINE-WELT-HAUS 21:00 WeltBühne · Open Stage

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Ten Dollar Jazzband · Jazz und mehr...

Unser Traum vom Haus · Doku Ab ins Beet! Die Garten-Soap · Doku Grill den Henssler; 23:25 Prominent! Medical Detectives · Fünf Folgen

SCHLACHTHOF 21:00 Monday Night Fever · Party mit verschieden DJs im wöchentlichen Wechsel

STEINWAYHAUS 19:30 Schülerkonzert · Klavierschüler von Nelli Christi und Marina Varouta.

Roisins Restaurant · Koch-Doku-Soap Die Größten: Tragödien · Doku Abenteuer Leben; 0:10 Mein Revier Cold Prey 2 – Resurrection: Kälter als der Tod · Von Mats Stenberg. N 2008. Mit Mit Ingrid Bolsø Berdal, Kim Wifladt u.a. Snowboarder-Splatter, die Zweite: Nach der blutigen Bergtour wird die einzige Überlebende jetzt auch noch im Krankenhaus heimgesucht... 3:45 Solo · Von Norberto Barba. USA 1996. Mit Mario van Peebles, William Sadler u.a. Androiden raufen im Dschungel Mittelamerikas.

18:15 19:15 20:15 0:10

LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Andreas Giebel · »Das Rauschen in den Bäumen«. Das Kunstwerk Leben

HOCHSCHULE MUSIK 10:00 Meisterkurs: Gitarre· Rafael Aguirre (Spanien) für Studierende der Gitarrenklassen. 18:00 Konzert: Oboe· Klasse Prof. François Leleux 20:00 Konzert: Klavier · Klasse Prof. Markus Bellheim

Untersberg; 19:30 Hochkönig Hohen Tauern mit Hermann Maier · Doku Salzburg - Gesamtkunstwerk in Europa Le nozze di Figaro · Opera buffa von W.A. Mozart in einer Aufführung des Hauses für Mozart, Salzburg 2006 1:05 Saison in Salzburg · Von Franz Gottlieb jr. Ö 1961. Mit Peter Alexander u.a. Lutspiel nach der Operette »Zum blauen Enzian«. 2:45 Die Trapp-Familie · Von Wolfgang Liebeneiner. BRD 1956. Mit Ruth Leuwerik. Die gemütvolle Geschichte einer österreichischen Baronfamilie in den 30er Jahren.

19:15 ARTE Journal; 19:30 Karambolage 19:45 Zu Tisch auf... Bornholm · Doku-Reihe 20:15 Vertigo – Aus dem Reich der Toten · Von Alfred Hitchcock. USA 1958. Mit James Stewart, Kim Novak, Barbara Bel Geddes u.a. Psychothriller: Die Höhenangst eines Privatdetektivs wird für ein Mordkomplott ausgenützt. 22:20 Der nackte Shakespeare · Dokumentarfilm von Claus Bredenrock. BRD 2013. Der Film untersucht die Kontroverse über die eigentliche Identität des englischen Schriftstellers. 23:55 Romeo und Julia · Von David Bobée/Francois Goetghebeur. F 2013. Mit Arnoud Cheron, Sarah Llorca, Jean Boissery u.a. Anschauliche und kraftvolle Interpretation der Tragödie von William Shakespeare. 1:25 Looking For Shakespeare · Kurzfilm

LACH & SCHIESS 20:00 Christian Springer · »Trotzdem«. Politisches Kabarett

(Backstage)

18:45 20:15 21:00 21:45

ARTE

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Music Monday Fischer & Friends · Musik-Poetry-Kabarett

ENGLISCHER GARTEN 19:00 Lederhosentraining (s. Do 14.) MUFFATHALLE 20:30 10 Jahre Hunger&Seide · Performances mit Lesung, Party und Konzert MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Radikal jung Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca NATIONALTHEATER 19:30 Boris Godunow · Oper von Mussorgsky RESIDENZTHEATER 19:30 Peer Gynt · Von Henrik Ibsen. METROPOLTHEATER 20:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt. KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

ARRI STUDIOS 20:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire CIRCUS KRONE 20:00 Thorsten Havener · »Der KörperspracheCode«. Suggestive Zauberkunst mit Humor

FLO* 19:00 Montage Montage (s. Mo 18.) GASTEIG 18:00 Zur Philosophie der Arbeit: Paul Lafargue · »Das Recht auf Faulheit«. Ein Vortrag von Dr. Markus Schütz. (EG, Raum 0.115) 18:00 Höhepunkte entlang der Seidenstraße · »Usbekistan, Kirgistan und Westchina«. Digitale Bildpräsentation von Marina Novikova. (EG, Raum 0.117) 20:00 Entdeckungsreisen als philosophische Herausforderungen · Ein Vortrag von Jan Levin Propach. (EG, Raum 0.115) GESUNDHEITSLADEN 10:00, 16:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 14.) GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Abdo (OmU) Von Jakob Gross. BRD 2015. • Ein jugendlicher Ägypter filmt sein Leben. Bei den Aufständen radikalisert er sich immer mehr. Reihe: Kino Auge – Junger Dokumentarfilm. INITIATIVGRUPPE 19:00 Integrationstage München München lebt Vielfalt · Interkulturelle Orientierung und Öffnung in der Stadtverwww.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:02 Seite 20

waltung. Vortrag und Diskussion mit Dr. Uschi Sorg (Stelle für interkulturelle Arbeit). JIZ 14:00 Wohnberatung für junge Leute · Tipps und Chancen in individuellen Einzelgesprächen. Jeweils Mo. KAMMER 2 16:00 Welcome Café (s. Mo 18.) KAMMER 3 20:00 Episode #5: House of Cards · Neuigkeiten aus der Welt der Fernsehserien mit Filmredakteur Matthias Dell (»Freitag«) und Kevin John Edusei (Chefdirigent der Münchner Symphoniker). Experten und Theoretiker aus dem Umfeld der Filmzeitschrift »Cargo« diskutieren eine Episode einer Fernsehserie. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:00 Seerosenkreis Bildender Künstler · Künstlergespräch. (Allotria) SCHLACHTHOFVIERTEL Deadline Urban Art Festival · Kulturfestival mit Theater, Kabarett, Kunstausstellungen, Food- & Flohmarkt. Im Zentrum steht ein urbanes Kunstwerk, das mehr als 20 Künstler*innen auf dem rund 1.200 m² großen alten Schlachthofgelände im Verlauf des Festivals anfertigten. SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Emotionsmedizin & Spagyrik · Innere Saboteure bei schwerwiegenden Grunderkrankungen. Ein Vortrag von Olivier Stasse. SEIDLVILLA 19:00 Diltheys kritischer Begriff des Lebens · Ein Vortrag von Werner Stegmaier im Nietzsche-Forum München. SENIORENBÖRSE 10:00 Deutschkurs für Flüchtlinge · Mit Christiane Heyng. Jeden Montag. ST. BONIFAZ 19:30 Acropolis Germaniae · München – Hauptstadt der (Erd-)Bewegung. Ein Vortrag von Klaus Reichold in der kulturhistorischen Reihe »München im Nationalsozialismus«.

(Stadtführung dazu am Sa 30.4. 11:00 nach anmeldung@histonauten.de)

FERNSEHEN ARD

20:00 20:15 21:00 22:45 23:30 0:15 1:05

Tagesschau · Nachrichten und Wetter Der Deichmann-Check · Reihe Hart aber fair; 22:15 Tagesthemen AfD. Und jetzt? · Dokumentation Akte D - Mythos Trümmerfrau · Doku Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter Tatort: Der treue Roy (siehe So 24.)

ZDF

19:00 heute; 19:25 WISO · Magazin 20:15 Brief an mein Leben · Fernsehfilm von Urs Egger mit Marie Bäumer, Christina Hecke, Hanns Zischler, Antoine Monot Jr. u.a.

Eine romantische Liebesgeschichte zwischen einer Dänin und einer Flughafenangestellten im sommerlichen Ljubljana. 1:40 ZDF-History; 2:25 SOKO 5113 · Krimi

BR

19:00 20:00 21:00 21:45 22:45 23:45 0:40

Unkraut; 19:30 Dahoam is Dahoam Tagesschau; 20:15 Bayern erleben Lebenslinien: Löwe von Neuperlach · Reihe Rundschau; 22:00 Blickpunkt Sport nacht:sicht; 23:15 KlickKlack · Klassik Der Pianist Menahem Pressler · Klassik Aus lauter Liebe zu Dir · Von Ariane Zeller. BRD 2002. Mit Michael Roll u.a. Beziehungskomödie über einen verschrobenen Schreiner und einer hauptberuflichen Stilberaterin. 2:10 Dahoam is Dahoam; 2:40 Unkraut

19:30 20:15 22:00 0:00 1:30

Jeden Montag

Jeden Sonntag

Die ImproShow www.tatwort.de

Drehleier · 089 / 48 27 42 Hyperaktive Frau muss nach einem Burnout wieder lernen, ihr Leben neu zu ordnen. 21:45 heute-journal · Nachrichten/Wetter 22:15 Pakt der Rache · Von Roger Donaldson. USA 2010. Mit Nicolas Cage, Guy Pearce. Spannender Selbstjustiz-Thriller mit einem Witwer, der seine Frau rächen will und in eine Verschwörung gerät.23:50 heute+ 0:05 Dual · Von Nejc Gazvoda. SLOW 2014. Mit Nina Rakovec, Mia Jexen u.a.

ZDF NEO

Zeit im Bild; 19:55 Sport aktuell Die Millionenshow; 21:10 Report Zeit im Bild; 22:30 Kulturmontag Tatort: Der treue Roy (siehe So 10.) Kulturmontag; 3:00 Kaisermühlenblues

20:15 Laura Diamond · Krimi; 22:15 Elementary 23:10 Navy CIS · Krimi; 0:05 Criminal Minds 1:00 Laura Diamond · Krimi; 2:35 Elementary

RTL

19:40 20:15 21:15 22:15 0:00 0:55

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Serie Wer wird Millionär? · Quizshow Rach sucht: Deutschlands Restaurant Extra · Magazin; 23:30 30 Minuten Nachtjournal; 0:30 Meine Gesundheit CSI: Den Tätern auf der Spur · Drei Folgen

PRO 7

18:40 20:15 22:15 0:15

Die Simpsons · Trick; 19:05 Galileo The Big Bang Theory; 21:10 Prankenstein Circus Halligalli; 23:15 Studio Amani Big Bang Theory; 1:10 Family Guy

WDR

18:45 20:00 20:15 21:45 22:40 23:25

Aktuelle Stunde; 19:30 Lokalzeit Tagesschau · Nachrichten und Wetter Mord mit Aussicht; 21:05 Das NRW Duell WDR aktuell; 22:10 Eberl entdeckt WestART; 23:20 WestART Meisterwerke Koza · Von Ivan Ostrochovsky. SL/CZ 2015.

Shakespeares heiteres Traumspiel in einer weitgehend werkgetreuen Verfilmung. 22:10 Ran · Von Akira Kurosawa. J 1985. Mit Tatsuya Nakadei, Satoshi Terao u.a. Kurosawas imposante König-Lear-Adaption verlegt ins Japan des 16. Jahrhunderts – Eine apokalyptische Parabel um Vaterliebe, Intrigen und Machtgier. 0:45 Oma und Bella · Dokumentation von Alexa Karolinski. USA/BRD 2012. Zwei ältere, jüdische Damen aus Berlin blicken als Holocaust-Überlebende auf ihr Leben zurück. 2:00 Gala-Konzert für Sir Georg Solti · Klassik

18:40 20:15 21:45 23:25

ORF 2

SAT 1

ImproSpezial

Mit Peter Balaz, Zvonko Lakcevic, Jan Franek, Tatiana Oiussi u.a. Prädikat wertvoll: Der eindrucksvolle Leidensweg eines alten Boxers, der wieder in den Ring steigen muss, weil seine Freundin schwanger ist und er dringend das Geld braucht. 1:00 Domian; 2:00 Lokalzeit aus Köln u.a.

Columbo: Niemand stirbt zweimal Vera: Brückenschlag · Krimi-Reihe Inspector Barnaby: Frucht des Bösen Silent Witness; 1:10 Case History

KABEL 1

NDR

18:15 20:00 21:00 22:00 23:15

die nordreportage; 18:45 DAS! · Magazin Tagesschau; 20:15 Markt · Magazin plietsch.; 21:45 NDR/Aktuell 45 Min · Magazin; 22:45 Kulturjournal Wir können auch anders · Von Detlev Buck. BRD 1992. Mit Joachim Król, Horst Krause, Konstantin Kotejarow u.a. Der spaßige Chaos-Trip zweier treudoofer Outlaws durch den »Wilden Osten« Deutschlands. 0:45 Anne Will; 1:45 Sass: So isst der Norden

3SAT

19:20 20:15 21:40 22:00 22:25 23:45 0:30

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Universum: Der Südpazifik · Dokumentation Südamerikas Traumroute · Dokumentation Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Spuren eines Atomunfalls im Ural · Doku 37 Grad: Unser täglich Tier · Reihe 10 vor 10; 0:55 Willkommen Österreich

ARTE

19:30 Zwei im Wilden Westen · Doku-Reihe 20:15 Ein Sommernachtstraum · Von Michael Hoffman. USA 1999. Mit Kevin Kline, Rupert Everett, Michelle Pfeiffer u.a.

17:55 Mein Lokal...; 19:30 Achtung Kontrolle! 20:15 Projekt: Peacemaker · Von Mimi Leder. USA 1997. Mit George Clooney, Nicole Kidman, Armin Mueller-Stahl u.a. Action-Spektakel: Eine amerikanisch-russische Spezialeinheit auf der Suche nach gestohlenen Atom\sprengköpfen. 22:45 Rambo III · Von Peter MacDonald. USA 1988. Mit Sylvester Stallone u.a. Die Ein-Mann-Kompanie führt einen antikommunistischen Blitzkrieg in Afghanistan. 0:35 Projekt: Peacemaker (siehe 20:15 Uhr) 2:50 Rambo III (siehe 22:45 Uhr)

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Night Shift · Serie; 22:10 Suits · Serie 0:20 Medical Detectives · Sechs Folgen der Serie

RADIOTIPPS 19:00 Forum aktuell; 20:00 Lora International; 21:00 Münih FM; 21:30 Blickpunkt Balkan; 22:10 Weltmusik (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Hörspiel · Sibylle Berg: Und jetzt die Welt! 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Beiträge (B4)

BILDUNG Gut gestimmt Das Musikinstitut Melodrom ist seit seiner Gründung 1991 die älteste Musikschule in München-Pasing für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Hier findet man konzeptionell aufgebauten und modernen Musikunterricht, der von Klassik bis Pop, Rock und Jazz in alle Stilrichtungen ausbildet. Das Team besteht aus staatlich geprüften Musiklehrern, die auch aktive Livemusiker sind. In Schulprojekten wie Orchester, Bands, Chor oder Trommelgruppen, kann man sein Können in die Praxis umsetzen und bei Konzerten seine ersten Bühnenerfahrungen sammeln. Wer mehr über das Institut wissen möchte, kann sich am 1. Mai, von 14 bis 18 Uhr beim „Tag der offenen Tür“ umsehen und sich über Instrumente, Ausbildungskonzepte, Bandworkshops, Orchesterkurse u.v.m. informieren. Alle Infos findet man unter: www.musik schule-melodrom.de

Istituto Italiano di Cultura Forum Italia e.V.

Italienisch lernen im

Italienischen Kulturinstitut Einstieg auch nach Beginn des Semesters immer wieder möglich! Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne! Mo bis Do 9 - 13 und 15 - 18 h Fr 8 - 13 und 15 - 17 h Hermann-Schmid-Str. 8 (Nähe Goetheplatz) Tel. 089 / 74 63 21 22 E-Mail: info@forumitalia.de Anzeigentelefon:Herrn Brocke T 089 / 38 99 71-13

www.in-muenchen.de

IN 8 / 2016

67


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:02 Seite 21

ADRESSEN >> 089 BAR

CAFÉ IM HINTERHOF

HANSA-HAUS

KULTURZENTRUM 2411

PACHA

ST. EMMERAM

Maximiliansplatz 5, T. 550 777 68

Sedanstr. 29, T. 448 99 64

Brienner Str. 39, T. 557 704

Blodigstr. 4, 3.OG, T. 890 594 25

Maximiliansplatz 5, T. 309 050 850

Putziger Str. 31, T. 939 971 80

8 BELOW

CAFÉ NETZWERK

HARDROCKCAFE

KULTURZENTRUM TAUFKIRCHEN

PALAIS

ST. JOHANN CAPISTRAN

Schützenstr. 8, T. 402 685 71

Luisenstr. 11, T. 548 327 00

Platzl 1, T. 242 94 90

Köglweg 5, T. 666 722 153

Arnulfstr. 16-18, T. 500 731 31

Gotthelfstr. 7, T. 923 06 61-0

HARRY KLEIN

KULTURZENTRUM TRUDERING

PALLOTTI HAUS FREISING

AGENTUR FÜR ARBEIT

CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI

Kapuzinerstr. 26, T. 515 40

Pullach, Heilmannstr. 2, T. 744 400 11

Sonnenstr. 8, T. 402 874 00

AIRYOGA

CHRISTOPHORUS-HAUS

HARTMANN-GESELLSCHAFT

Blumenstr. 6, T. 232 259 30

Effnerstr. 93, T. 130 78 70

Franz-Joseph-Str. 20, T. 347 967

HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS

AKADEMIE SCHÖNE KÜNSTE

CHRISTUSKIRCHE

Max-Joseph-Platz 3, T. 290 07 70

Dom-Pedro-Platz 5, T. 157 90 40

Am Lilienberg 5, T. 449 99 30

AKADEMIETHEATER

CIRCULO

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE

Prinzregentenplatz 12, T. 218 502

Rosenheimer Str. 139, T. 494 888

ALFONSO’S

CIRCUS KRONE

Franzstr. 5, T. 338 835

Zirkus-Krone-Str. 1-6, T. 545 80 00

ALLERHEILIGEN-HOFKIRCHE

CORD CLUB

Residenzstr. 1, T. 290 671

Sonnenstr. 18, T. 545 407 80

ALTE MÜNZE

CRASH

Hofgraben 4, T. 218 502

Ainmillerstr. 10, T. 391 640

ALTES KINO EBERSBERG

CRUX

Eberhardstr. 3, T. 08092 255 92 05

Ledererstr. 3, T. 232 329 73

AMERICANOS CITY

CUVILLIÉS-THEATER

Hochbrückenstr. 3, T. 0172 88 446 11

Residenzstr. 1, T. 218 519 40

ANDREASKIRCHE

DAS SCHLOSS

Walliser Str. 11, T. 745 159 0

Schwere-Reiter-Str. 15, T. 143 40 80

ANTONS

DIE INSEL IM SCHLIERSEE

St-Martin-Str. 7, T. 697 372 45

Insel Wörth 1, T. 08026 929 95 88

ARCHITEKTURGALERIE

DIE REGISTRATUR

Türkenstr. 30, Rgb., T. 282 807

ARRI STUDIOS

Müllerstr. 42, T. 203 292 56

DREHLEIER

Türkenstr. 89, T. 380 90

Rosenheimer Str. 123, T. 482 742

ARS MUSICA STEMMERHOF

DREIFALTIGKEITSKIRCHE

Plinganserstr. 6, T. 666 985 96

ASAMTHEATER FREISING

Pacellistr. 6, T. 290 08 20

DREIGROSCHENKELLER

Marienplatz 7, T. 08161 541 22

Lilienstr. 2, T. 379 558 34

ASZ SCHWABING-OST

EBENBÖCKHAUS

Siegesstr. 31, T. 308 818 9

ASZ THALKIRCHEN

Ebenböckstr. 11, T. 829 290 79

EINE-WELT-HAUS

Emil-Geis-Str. 35, T. 741 277 90

Schwanthalerstr. 80 Rgb., T. 856 37 50

AUDI DOME

EINSTEIN KULTUR

Grasweg 74

AUGUSTINUM NEUFRIEDENHEIM

Einsteinstr. 42, T. 416 173 795

ERES-STIFTUNG

Stiftsbogen 74, T. 709 60

Römerstr. 15, T. 388 790 79

AUGUSTINUM NORD

ERLÖSERKIRCHE

Weitlstr. 66, T. 385 80

Ungererstr. 13, T. 383 771 40

BACKSTAGE

ESOTERISCHER BUCHLADEN

CLUB, HALLE, WERK, WERKSTATT Reitknechtstr. 6, T. 126 61 00

Sedanstr. 29, T. 448 85 75

BAR GABANYI

Neuhauser Str. 47, T. 593 696

Beethovenpl. 2, T. 517 018 05

BARSCHWEIN Franzstrs. 3, T. 340 766 69

BAUMHÄUSL GAUTING Gautinger Str. 20, T. 0177 308 04 06

BAYER. HOF

EVERGREEN FABI THALKIRCHEN Brudermühlstr. 10, T. 746 01 50

FEIERWERK

Bürgermeister-Ertl-Str., T. 890 25 40

FILMAUR MULTIMEDIAHAUS

Friedenstr. 22c, T. 638 995 10

Gauting, Danziger Str. 1, T. 850 85 55

BISS BÜRO

FLEX Ringseisstr. 11a, T. 990 167 88

FLO*

Schäftlarnstr. 2

Bodenseestr. 1

BLUTENBURG-THEATER

FOM

Blutenburgstr. 35, T. 123 43 00

BMW WELT

Arnulfstr. 30, T. 0800 195 959 5

FORSTHAUS WÖRNBRUNN

Am Olympiapark 1, T. 125 016 001

Grünwald, Wörnbrunn 1, T. 716 773 90

BOB BEAMAN

FORUM 2 OLMPIADORF

Gabelsbergerstr. 4, T. 0177 254 74 76

BOOTSHAUS NATURFREUNDE

Nadistr. 3, T. 357 575 63

FORUM FÜRSTENFELD

Zentralländstr. 16, T. 890 582 58

FFB, Fürstenfeld 12, T. 08141 666 51 20

BOSCO GAUTING

FRAUENGESUNDHEITSZENTRUM

Oberer Kirchweg 1, T. 452 385 80

BOTANISCHER GARTEN

Grimmstr. 1, T. 129 119 5

FRAUNHOFER

Menzinger Str. 65, T. 178 613 16

Fraunhoferstr. 9, T. 267 850

BOXWERK

FREIES MUSIKZENTRUM

Schwindstr. 5, T. 0179-1006532

BR FUNKHAUS STUDIO 2 Rundfunkplatz 1, T. 590 001

BUCH & CAFE LENTNER Balanstr. 14, T. 189 100 96

HELENE DISCO Occamstr. 5, T. 740 352 09

HEPPEL & ETTLICH Feilitzschstr. 12/I, T. 388 878 20

HERZ JESU KIRCHE Lachnerstr. 8, T. 130 67 50

HERZ-JESU-KLOSTER Buttermelcherstr. 10, T. 2025400

HIDE OUT Volkartstr. 22, T. 169 668

HIMMELSGRÜN Fuggerstr. 4-6, T. 540 479 12

HNO KLINIK DR. GÄRTNER Possartstr. 31, T. 998 902-0

HOCHSCHULE MUSIK Arcisstr. 12, T. 289 03

HOFBRÄUKELLER Innere Wiener Str. 19, T. 459 92 50

HOFSPIELHAUS Falkenturmstr. 8, T. 242 093 33

HOSPIZDIENST DA-SEIN Karlstr. 55, T. 124 705 140

IBERL BÜHNE Herzogspitalstr. 6, T. 794 214

IBZ Amalienstr. 38, T. 286 686-0

IMPORT EXPORT Kreativquartier Dachauer Str. 114

INITIATIVGRUPPE Karlstr. 50, T. 309 072 713

INSELKAMMER

Ismaninger Str. 29, T. 414 247 0

INSTITUTO CERVANTES INTERIM ISRAELIT. KULTUSGEMEINDE St.-Jakobs-Platz 18, T. 20 24 00 100

JAZZ AM NOCKHERBERG Hochstraße 77, T. 459 91 30

JAZZCLUB UNTERFAHRT Einsteinstr. 42, T. 448 27 94

JIZ Sendlinger Str. 7, T. 550 521 50

KAFE KULT Oberföhringer Str. 156, T. 959 276 92

KAFFEE GIESING Tegernseer Landstr. 96, T. 716 996 58

KAMMERSPIELE KAMMER 1 Maximilianstr. 26-28, T. 233 966 00

KAMMER 2 Falckenbergstr. 1, T. 233 966 00

KAMMER 3 Hildegardstr. 1, T. 233 966 00

KARSTADT SPORTHAUS Neuhauser Str. 20, T. 290 230

KDA Schwanthalerstr. 91, T. 530 737 37

KENNEDY’S Lilienthalallee 29, T. 360 351 721

KESSELHAUS KILIAN’S IRISH PUB KIRCHE FRIEDEN CHRISTI Straßbergerstr. 5, T. 358 990 860

KISTE

BUCHHEIM MUSEUM BERNRIED

Friedenstr. 10, T. 0177 459 74 98

Siegesstraße 17

Am Hirschgarten 1, T. 08158 997 020

GASTEIG

KITCHEN2SOUL

BLACK BOX, CARL-ORFF-SAAL, KONZERTSAAL Rosenheimer Str. 5, T. 480 980

Schlörstr. 4, T. 452 386 40

Grünwald, Dr.-Max-Str. 1, T. 641 827 0

GECKO

BÜRGERH. UNTERSCHLEISSHEIM

Maximiliansplatz 5, T. 599 989 99

KLOSTERKIRCHE ST. ANNA

Rathausplatz 1, T. 310 092 00

GEMEINDE HALLBERGMOOS

BÜRGERHAUS ECHING

Theresienstr. 6, T. 0811 55 22 - 0

Roßberger Str. 4, T. 379 792 62

GEOBUCH

BÜRGERHAUS GARCHING

Rosental 6, T. 265 030

Bürgerplatz 9, T. 320 892 00

GESUNDHEITSLADEN

BÜRGERHAUS KARLSFELD

Waltherstr. 16a, T. 772 565

Allacher Str. 1, T. 08131 921 24

GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM

BÜRGERHAUS PULLACH

Hollerner Weg 1, T. 310 53 89

Heilmannstr. 2, T. 744 75 20

GLOCKENBACHWERKSTATT

BÜRGERHAUS UNTERFÖHRING

Blumenstr. 7, T. 268 838

KUPFERHAUS PLANEGG

PAULANER BRÄUHAUS

Feodor-Lynen-Str. 5, T. 899 262 53

Kapuzinerplatz 5, T. 544 61 10

KURPARKSCHLÖSSCHEN

PELKOVENSCHLÖSSL

Herrsching a. Ammersee, Scheuermannstr. 3, T. 08152 989 02 20

Moosacher St.-Martins-Platz 2, T. 143 381 821

KYESO

PEPPER THEATER

Candidplatz 9, T. 461 347 88

Thomas-Dehler-Str. 12, T. 638 918 43

KZ-GEDENKSTÄTTE DACHAU

PFARRHEIM HL. KREUZ

Pater-Roth-Str. 2a, T. 08131 669 970

Untere Grasstr. 16, T. 693 65 88-0

LA CANTINA

PFARRKIRCHE ST. ANNA

Elisabethstr. 53, T. 127 371 35

St.-Anna-Platz 5, T. 212 18 20

LANDESKRIMINALAMT

PHILHARMONIE

Maillinger Str. 15

Rosenheimer Str. 5, T. 480 98 80

LEHMKUHL Leopoldstr. 45, T. 380 15 00

LEHRINSTITUT DERKSEN Pfingstrosenstr. 73, T. 780 707-0

LETRA Angertorstr. 3, T. 725 42 72

LINDENKELLER FREISING Veitsmüllerweg 2, T. 08161 541 22

LITERATUR MOTHS Rumfordstr. 48, T. 291 613 26

LITERATURBÜRO Milchstr. 4, T. 488 419

LITERATURHAUS Salvatorplatz 1, T. 291 93 40

LMU Geschwister-Scholl-Platz 1, T. 218 00

LOST WEEKEND Schellingstr. 3, T. 287 018 81

LYRIK-KABINETT Amalienstr. 83, T. 346 299

MARIA PASSAGNE

PIMPERNEL Müllerstr. 56, T. 232 371 56

PINAKOTHEK DER MODERNE Barer Str. 40, T. 238 053 60

POLIZEIPRÄSIDIUM Ettstr. 2, T. 291 00

PRAXIS SINDERAU Hermann-Lingg-Str. 5, T. 523 893 02

PUCHHEIM KULTURCENTRUM Oskar-Maria-Graf-Str. 2, T. 890 25 40

RAJA YOGA SCHULE Schleißheimer Str. 9, 2.OG, T. 529 002

RATHAUS UNTERHACHACHING Rathausplatz 7, T. 665 510

RATIONALTHEATER Hesseloher Str. 18, T. 335 003

RATTLESNAKE SALOON Schneeglöckchenstr. 91, T. 150 40 35

REFERAT ARBEIT U. WIRTSCHAFT Herzog-Wilhelm-Str. 15, T. 233 828 01

REITHALLE

Neureutherstr. 12, T. 272 33 64

Frauenplatz 11, T. 242 198 99

BÜRGERHAUS RÖMERSCHANZ

Dachauer Str. 110 D, T. 121 110 75

Katharina-von-Bora-Str. 10, T. 289 275 56

GALLI THEATER

BUDDHIST. ZENTRUM

PATHOS MÜNCHEN

Quiddestr. 45, T. 650 562

RESIDENZ

Schleißheimer Str. 61, T. 242 907 15

Gabelsbergerstr. 52, T. 905 476 33

PASINGER FABRIK August-Exter-Str. 1, T. 829 29 00

KUNSTTREFF QUIDDEZENTRUM

MARIAHILFKIRCHE

Sendlinger-Tor-Pl. 11, T. 599 884 60

GARAGE DELUXE

KUNSTFORUM ARABELLAPARK Rosenkavalierplatz 16, T. 928 78 10

Mariahilfplatz 11, T. 651 28 66

BUCHHANDLUNG ISARFLIMMERN Isabellastr. 49, T. 271 59 76

Erika-Mann-Str. 60, T. 272 13 46

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE

FREIHEIZ

Türkenstr. 86, T. 203 240 55

Akademiestr. 2-4, T. 38 52-0

Heßstr. 132, T. 121 623 70

Auenstr. 2, T. 235 411 90

BUCHHANDLUNG LITERABELLA

PAPPASITOS

Steinstr. 42, T. 486 167

Rainer-Werner-Fassbinder-Pl. 1, T. 512 429 49

GALERIE GEDOK MUC

Pallottinerstr. 2, T. 08161 968 9810

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunner Str. 8, T. 08102 899 975

Am Laimer Anger 2, T. 546 629 51

FESTZELT PUCHHEIM

BLUMENGROSSMARKTHALLE

Luise-Kiesselbach-Pl. 2, T. 741 42 400

FESTSPIELHAUS

BAYERISCHE STAATSBIBLIOTHEK

Metzstr. 29, T. 332 033

HAUS ST. JOSEF

Alfons-Goppel-Str. 7, T. 290 718 13

Quiddestr. 17, T. 672 020

BEACH 38°

HAUS INTERNATIONAL Elisabethstr. 87, T. 120 06-0

FARBENLADEN, HANSA 39, KRANHALLE, ORANGEHAUS, SUNNY RED, TATZ Hansastr. 39-41, T. 724 880

NIGHT CLUB, PIANO BAR Promenadeplatz 2-6, T. 212 09 94 Ludwigstr. 16, T. 286 380

Buttermelcherstr. 18, T. 201 44 80

Wasserburger Landstr. 32, T. 420 189 11

KUNSTAKADEMIE

KLEINES THEATER HAAR Haar, Casinostr. 75, T. 890 569 810 St.-Anna-Str. 19, T. 212 18 20

KOFRA E.V. Baaderstr. 30, T. 201 04 50

KOMÖDIE IM BAYER. HOF Promenadeplatz 6, T. 292 810

KÖNIGIN DES FRIEDENS Werinherstr. 50, T. 620 12 00

KÖSK Schrenkstraße 8

KRIST & MÜNCH Unterer Anger 3, T. 548 099 50

MARIONETTENTH. KLEINES SPIEL MARIONETTENTHEATER Blumenstr. 32, T. 265 712

MARSTALL Marstallplatz 5, T. 218 519 40

MATHILDE WESTEND

HERKULESSAAL, HOFKAPELLE, MAXJOSEPH-SAAL Residenzstr. 1, T. 290 671

RESIDENZTHEATER Max-Joseph-Platz 1, T. 218 519 40

RICHELS Richelstr. 10, T. 130 100 74

RILKE KONZERTSAAL ICKING

Gollierstr. 81

Ulrichstr. 1-7, T. 08178 717 108

MAX-EMANUEL-BRAUEREI

ROCK 44-CLUB

Adalbertstr. 33, T. 271 51 58

METROPOLTHEATER Floriansmühlstr. 5, T. 321 955 33

MILCH+BAR Sonnenstr. 27, T. 450 288 18

MILLA Holzstr. 28, T. 189 231 01

MISTER B’S Herzog-Heinrich-Str. 38, T. 534 901

MOHR-VILLA Situlistr. 73-75, T. 324 32 64

MONIS BRETTL Gilching, Schulstr. 13, T. 08152 64 46

MOPOS Colmarer Straße, T. 0151 206 828 84

MTTC IPHITOS Aumeisterweg 10, T. 322 09 03

MUFFATWERK

Landsberger Str. 185, T. 0151 242 358 76

ROTE SONNE Maximiliansplatz 5, T. 552 633 30

RUBY DANCECLUB Neuhauser Str. 47, T. 0172 488 44 33

RUFFINI Orffstr. 22-24, T. 161 160

SABEL SCHULEN Schwanthalerstr. 51-57, T. 539 80 50

SALSA CUBA CLUB Landsberger Str. 14-18, T. 0179 545 63 22

SAMMLUNG SCHACK Prinzregentenstr. 9, T. 238 052 24

SATURN Schwanthalerstr. 115, T. 510 850

SCHAUBURG Franz-Joseph-Str. 47, T. 233 371 55

SCHLACHTHOF

AMPERE, CAFE, HALLE Zellstr. 4, T. 458 750 10

Zenettistr. 9, T. 720 182 64

MUG IM EINSTEIN

SCHLAFWAGENFABRIK

Einsteinstr. 42, T. 233 243 83

Brunhamstraße 7, T. 360 351 721

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

SCHULE UNTERFÖHRING

Lenbachplatz 8, T. 599 18 40

Bahnhofstr. 3, T. 940 033 80

MÜNCHNER STUBN

SCHÜTZENAPOTHEKE

Bayerstr. 35-37, T. 551 113 330

Schützenstr. 5, T. 557 661

MÜNCHNER TRAM

SCHWABINGER 7

Lauensteinstr. 9, T. 689 063 00

Feilitzschstr. 15, T. 348 470

MVHS NORD

SCHWABINGER PODIUM

Troppauer Str. 10, T. 318 115 318

Wagnerstr. 1, T. 399 482

MVHS SÜD

SCHWARZER HAHN

Albert-Roßhaupter-Str. 8, T. 747 485 20

Ohlmüllerstr. 8, T. 0173 361 92 37

NACHTGALERIE

SCHWERE REITER

Landsberger Str. 185, T. 324 555 95

Dachauer Str. 114

NATIONALTHEATER

SEIDLVILLA

Max-Joseph-Platz 2, T. 218 519 20

Nikolaiplatz 1b, T. 333 139

NEUE BÜHNE BRUCK

SENIORENBÖRSE

FFB, Fürstenfeld 11, T. 08141 185 89

Rumfordstr. 25, T. 291 624 77

NEUER SÜDFRIEDHOF

SIAF E.V.

Hocheckerstraße 90, T. 402 879 43 80

Sedanstr. 21, T. 458 02 50

NEURAUM

SOLLNER KULTBÜHNE

Arnulfstr. 17, T. 381 538 999

Wilhelm-Leibl-Str. 22, T. 749 972 21

NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR.

SONIC ERDING

Brienner Str. 34, T. 233 670 00

Dorfener Str. 13, T. 08122 892 416

Münchner Str. 65, T. 950 815 06

GÖRRESHOF

OLYMPIAHALLE, OLYMPIAPARK

SOUNDCAFE

BÜRGERSAAL BEIM FORSTNER

Görresstr. 38, T. 202 095 50

Jahnstr. 1, T. 665 553 12

Spiridon-Louis-Ring 21, T. 306 70

Traubestr. 5, T. 361 84 07

Oberhaching, Kybergstr. 2, T. 613 771 76

GREEN CITY ENERGY

OPTIMAL

SPECTACULUM MUNDI

Zirkus-Krone-Str. 10 VI, T. 890 668-551

KULTUR-ETAGE MESSESTADT

Kollosseumstr. 6, T. 268 185

Graubündener Str. 100, T. 745 765 82

KUBIZ UNTERHACHING Erika-Cremer-Str. 8/III, T. 998 868 930

ST. MARGARET Margaretenplatz 1, T. 764 440

ST. MARKUS Gabelsbergerstr. 6, T. 286 76 90

ST. MATTHÄUS Nußbaumstr. 1, T. 545 416 80

ST. MICHAEL Neuhauser Str. 6, T. 231 70 60

ST. MICHAEL Johann-Michael-Fischer-Platz 1, T. 436 89 63

ST. PETER Petersplatz 1, T. 260 48 28

ST. SEBASTIAN Schleißheimerstr. 212, T. 300 08 90

ST. STEPHAN Zillertalstr. 47, T. 743 340 20

ST. URSULA Kaiserplatz 1, T. 383 77 03

STADTBIBL. FÜRSTENRIED Forstenrieder Allee 61, T. 759 698 90

STADTBIBL. MOOSACH Hanauer Str. 61a, T. 309 054 790

STADTBIBL. NEUHAUSEN Nymphenburger Str. 171a, T. 233 824 50

STADTBÜCHEREI GARCHING Bürgerplatz 11, T. 320 892 11

STADTHALLE ERDING Alois-Schießl-Pl. 1, T. 08122 990 70

STADTHALLE GERMERING Landsberger Str. 39, T. 894 180

STADTHALLE GRAFING Jahnstr. 13, T. 08092 70 30

STEINWAYHAUS Landsberger Str. 336, T. 546 7970

STEPHANUSKIRCHE Nibelungenstr. 51, T. 171 45 00

STRAGULA Bergmannstr. 66, T. 507 743

STROM Lindwurmstr. 88, T. 242 057 11

STUDIO ISABELLA Neureutherstr. 29, T. /271 88 44

SUBSTANZ Ruppertstr. 28, T. 721 27 49

SÜDSTADT Thalkirchner Str. 29, T. 725 01 52

TAI CHI PASING Planegger Str. 125, T. 834 16 09

TAMS-THEATER Haimhauserstr. 13a, T. 345 890

TANZTENDENZ Lindwurmstr. 88/V, T. 721 101 5

TEAMTHEATER, SALON Am Einlaß 2a/4, T. 260 43 33 / 36

TECHNIKUM / TONHALLE Grafinger Str. 6, T. 628 344 411

TELA POST Tegernseer Platz 7

THEATER ... UND SO FORT Kurfürstenstr. 8, T. 232 198 77

THEATER IN DER AU Am Herrgottseck 5, T. 441 184 54

THEATER-PLATZ Sudetendeutsche Str. 40, T. 377 796 02

THEATERFABRIK Friedenstr. 10, T. 360 351 722

TRABRENNVEREIN E.V. Rennbahnstr. 35, T. 930 00 10

TRAMBAHNHÄUSL RAMERSDORF Rosenheimer Str. 238

TUMULT Blütenstr. 4, T. 273 724 63

UNTER DECK Oberanger 26, T. 242 937 11

VALENTIN STÜBERL Dreimühlenstr. 28, T. 767 570 58

VEREINSHEIM Occamstr. 8, T. 330 886 55

VIEL LÄRM UM NICHTS August-Exter-Str. 1, T. 829 290 79

VINTAGE CLUB Sonnenstr. 12 Rgb., T. 543 441 50

VINTY’S Landsberger Str. 14, T. 500 724 10

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG Nixenweg 9, T. 609 88 30

VOLKSSTERNWARTE Rosenheimer Str. 145h, T. 406 239

VOLKSTHEATER FOYER Brienner Str. 50, T. 523 46 55

WEIN FELDMANN Elvirastr. 11, T. 181 333

WERKHAUS / CAFE WILDWUCHS Leonrodstr. 19, T. 166 102

WIRTSH. AM ROSENGARTEN Westendstr. 305, T. 578 693 00

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL Brudermühlstr. 2, T. 772 121

WITTELSBACHER HALLE Fürstenfeldbruck, Bahnhofstr. 15

X-CESS Sonnenstr. 8, T. 0179 695 93 37

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

GRUNDSCHULE TRUDERING

OPTIMOLWERKE

SPORTPARK UNTERHACHING

YA WALI

Züricher Str. 35, T. 767 032 58

Lehrer-Götz-Weg 21, T. 427 300 13

Curt-Mezger-Platz 1, T. 350 636 39

Friedenstr. 10, T. 450 69 20

Am Sportpark 9, T. 615 591 60

Kirchenstr. 15, T. 412 003 12

CAFÉ GLANZ

GRÜNWALDER STADION

KULTURHAUS NEUPERLACH

ORLANDO-HAUS

ST. ANTON

ZENITH

Sedanstr. 37, T. 458 025 0

Grünwalder Str. 4, T. 691 40 52

Hanns-Seidel-Platz 1, T. 638 918 43

Am Platzl 4, T. 216 690 330

Kapuzinerstr. 34a, T. 777939

Lilienthalallee 29, T. 360 351 721

KULTURHAUS MILBERTSH.

CAFE GRAMSCI

HADERNER MPORE

KULTURPAVILLON

OSTPARK

ST. BONIFAZ

ZOB-HALTESTELLE

Dachau, Burgfriedenstraße 3

Guardinistr. 98a, T. 714 03 66

Arnulfstr. 294, T. 179 590 60

Feichtstr. 19

Karlstr. 34, T. 551 710

Arnulfstr. 21, T. 547 11 30

68

IN 8 / 2016

www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:03 Seite 22

DIENSTAG 26. April >> KENNEDY’S 22:00 Ritchie Necker· Pop & Rock in the mix

PASINGER FABR. 20:00 Festival Invasion ver[N]eint· Collage von Anna Möhrle

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 The Limpets· Rock, Pop und Folk

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen· Kriminalstück

KYESO 21:00 Nilo· Die japanische Sängerin und Gitarristin hat sich voll und ganz dem Bossa Nova verschrieben.

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde· Nach dem Film

SCHLACHTHOF 20:00 VolxGesang· Public Singing

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

STROM 21:30 Teleman· „Unbefleckte Pop-Songs mit perfekten Hooks“ haben die Brüder Tom & Johnny Sanders & Kollegen aus London in petto.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 21:00 Love Tuesday (s. Di 19.)

Lust auf jazzige Experimente: MARIA JOAO OGRE (Bayerischer Hof Night Club)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30 The Boss (2016) (s. Do 21.) FILMMUSEUM 18:30 Ozu Yasujiro Chichi ariki –There was a Father (s. So 17.) 21:00 Slawische Metropolen Bayalata ataya –Das weiße Zimmer: The White Room (OmenglU) · Von Metodi Andonov. BG 1968. Mit Apostol Karamitev, Elena Rainova, Dorotea Toncheva u.a. • Ganz allein in einem Krankenhauszimmer überdenkt ein Wissenschaftler sein bisheriges Leben.

8 BELOW 21:00 Heimatabend Frühlingsgefühle· Schlager, NDW, Deutsch-Austria-Pop und Hip Hop mit DJ Ben G. CIRCULO 21:00 Salsa-Party· Salsa-Tanzparty mit DJ MIK / DJ Harald. FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Die.Bass.Cafe· Tanzen und feiern zu Reggae, Ska, Jazz, Pop, Dub, Latin u.a. 20:00 Unity Skank· Die.Bass.Café-Special - All Night Long mit Bootsmann Sound (Reggae, Dub) PIMPERNEL 22:00 Tipsy Cognition· Elektro, House und Disco SUBSTANZ 21:00 Substanz Dienstag (s. Di 19.) SÜDSTADT 21:00 Südstadt Dienstag (s. Di 19.)

KABARETT

ARRI STUDIOS 22:00 ausverkauft Die Anstalt· Politische Satire CIRCUS KRONE 20:00 René Marik· »ZeHage! Best of plus X« LACH & SCHIESS 20:00 Stefan Waghubinger· »Außergewöhnliche Belastungen«. Bissig MONIS BRETTL 20:00 Prof. Dr. Gerd Habenicht· »Der Ring des Nibelungen: Rheingold – Walküre – Siegfried – Götterdämmerung«. Satire frei nach Richard Wagner. • Der literarische Kabarettist präsentiert seine Neufassung im Limerick-Stil mit CD-Einspielungen der Berliner Philharmoniker unter Lorin Maazel. THEATER-PLATZ 20:00 Bonjour Kathrin· Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

GALLI THEATER 20:30 Ruprecht Günther· »Der Botschafter des Teufels«. Der Wahl-Brasilianer liest aus seinem Thriller über einen Deutschen Botschafter in Lissabon, dessen Leben durch eine DVD aus den Fugen gerät und spielt dazu Musik mit einem Hauch Brasilien.

GASTEIG 10:30 Jan Steen· »Geselliges Beisammensein in der holländischen Malerei«. Ein Vortrag von Barbara van Deun. (EG, Raum 0.117) 17:00 Sprachcafé Deutsch (s. Di 19.) 18:00 Venedig – Kunst, Kultur, Kommerz· Digitale Bildpräsentation von Peter Hering, M.A. (EG, Raum 0.117) 19:00 Kontrovers: Wilde Kerle, sanfte Helden · »Was Jungs lesen wollen und was sie zu lesen bekommen«. Podiumsdiskussion aus der Debattenreihe der Münchner Stadtbibliothek über aktuelle Tendenzen in der zeitgenössischen Jugendliteratur. Mit Literaturkritikerin Christine Knödler und Lektor Frank Griesheimer. (Bibliothek, Ebene 1.1) 19:30 Landschaft mit Flattersatz #5· »Stehe wenigstens nicht im Weg rum! Das (neue) Selbstverständnis von Führung«. Ein Vortrag der Typographischen Gesellschaft München mit David Dombkowski. (Black Box) 20:00 Der Meister der Geschichten· »Milton H. Erickson und die moderne Hypnotherapie«. Ein Vortrag von Dr. Matthias Nörtemann. (EG, Raum 0.111) 20:00 Vinoba Bhave und die Bhoodan-Bewegung· Ein Vortrag von David Sumerauer. (EG, Raum 0.115) 20:00 Die habsburgischen Kronländer Böhmen und Mähren· »Kooperation und Konfrontation von Tschechen und Deutschen«. Ein Vortrag von Stefan Winter, M.A. (3. OG, Raum 3.140) HAUS ST. JOSEF 15:15 Die Schlösser Ostpolens· Ein Vortrag der MVHS mit Dr. Falk Bachter.

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

HNO KLINIK DR. GÄRTNER 19:00 Über den Rhythmus des Atmens· Kilian Gaertner und Thomas Zumsande zeigen in Beispielen aus der Poesie, wie Sprechen und Hören künstlerischer Texte den Atem und die mit ihm verbundenen Organe beeinflussen können: eine spezifische Form der künstlerischen Therapie. (KulturStation)

GASTEIG 18:00 Türkische Filmtage Sarmasik –Ivy (s. Sa 23.) 20:30 Türkische Filmtage Rüzgarin hatiralari –Memories of the Wind (OmU) · Von Özcan Alper. TR/D/F 2015. Mit Onur Saylak, Sofya Khandemirova, Mustafa Ugurlu u.a. • Ein Drama über die Verfolgung von Minderheiten und linken Intellektuellen in der Türkei während der Endphase des II. Weltkriegs.

BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Thomas E. Bauer & Kit Armstrong· Studiokonzert. Moderation: Falk Häfner. • Werke von J.S. Bach für Bariton und Klavier.

JIZ 16:00 Rechtsberatung für Jugendliche· Juristische (Erst-)Beratung für Kinder und Jugendliche. Jeden Di.

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Violine· Klasse Prof. Markus Wolf, Hochschule für Musik. 20:00 hackbrett and more 3· Hackbrett volksnah und klassisch - Hochschule für Musik.

WERKSTATTKINO 20:15 Chevalier (s. Do 21.) 22:30 Cordelias Kinder (s. Mo 25.)

HOCHSCHULE MUSIK 20:00 Konzert: Oboe· Klasse Jürgen Evers

KZ-GEDENKSTÄTTE DACHAU 19:00 Lieder im Widerstand· Ein Vortrag des italienischen Musikwissenschaftlers und Pianisten, der Kompositionen sammelt, die im KZ entstanden. Italienisch mit deutscher Übersetzung. (Besucherzentrum) 19:00 Auf der Suche nach der verschollenen Musik· Ein Vortrag von Francesco Lotoro mit Musikbeispielen aus Kompositionen, die zwischen 1933 und 1945 in Konzentrationslagern entstanden. (Besucherzentrum)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 Chessboard· Soul und Jazz BACKSTAGE WERK 20:00 Primordial· Extreme Metal-Attacken hat die Band aus Skerries in der Nähe von Dublin zu bieten.

TUMULT 20:00 Noisy Tunes· Punkrock mit den DJs Mike Moronic und A. Pathie.

KLASSIK

OLYMPIAHALLE 20:00 Hans Zimmer· Der vielbeschäftigte Hollywood-Filmkomponist erstmals auf Tour bei uns – mit Band, Chor und Orchester. • Ausgewählte Kompositionen aus den Filmen »Fluch der Karibik«, »König der Löwen«, »Gladiator«, »The Dark Night« u.a. PHILHARMONIE 20:00 Lang Lang· Klavierabend mit dem Starpianisten und Klassikbotschafter. Werke von Tschaikowsky, Bach und Chopin.

BAUMHÄUSL 20:00 Da Rocka & Da Waitler· Mundart-RockPunk mit Gitarre und Quetschn im Rahmen des „Happy Tuesday“.

PRINZREGENTENTH. 20:00 Pepe Romero· Einer der berühmtesten Gitarristen der Gegenwart kommt mit Werken von Albéniz, Torroba, Ángel, Tárrega, Turina, Barrios u.a. nach München.

BAYER. HOF NIGHT CLUB 21:00 Maria Joao Ogre· Elektronischer VocalJazz mit der Sängerin und ihren Mitstreitern João Farinha (rhodes, synth) und André Nascimento (electronics, keys).

TSCHECHISCHES ZENTRUM 18:30 Liederabend· Susanna Frank (Mezzosopran) und Jonas Djeddikar (Klavier) mit Werken von Novák, Foerster und Dvořák.

FEIERWERK HANSA 39 20:00 Heather Peace· Singer/Songwriter aus London FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Wo Fat· Psychedelischer Stonerrock aus Dallas, Texas. Special Guest: Mothership FRAUNHOFER 20:30 Gonzalo Bergara Quartett· Das AkustikQuartett spielt moderne Varianten des 1930er Django Reinhardt-Gypsy Jazz. GARAGE DELUXE 20:00 Roachfoard· Legendärer Soulman, der seine Songs immer wieder mit Elementen aus den Bereichen R’n’B, Reggae, Jazz oder Rock aufpeppt. HARDROCKCAFE 20:00 Hard Rock Rising· Bandwettbewerb HEPPEL & ETTLICH 20:00 Il Tempo Gigante· Mit E-Gitarre und Loopmaschine baut der dänische Musikkünstler großartige Songs jenseits aller Folk-Klischees. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Alex Goodman Trio· Der kanadische Gitarrist und Komponist zählt in seiner Wahlheimat New York zu den vielversprechendsten Newcomern der Jazzszene. KAFE KULT 20:30 Night Birds· Punk, Surf und Hardcore aus New Jersey. Support: Honeymoon KAFFEE GIESING 20:30 Luiza Meiodavila & Band· Latin und Jazz aus Brasilien. www.in-muenchen.de

THEATER

Weitere Infos und Termine auf S. 28-32

AKADEMIETHEATER 9:00, 13:00 Tschick: Erste Liebe· Schauspiel DEUTSCHES THEATER 20:00 Irish Celtic – The Spirit Of Ireland· Eine Reise in die Seele Irlands mit Tanz & Musik KAMMER 1 20:00 Ekzem Homo· Eine neue Revue KAMMER 3 20:00 La Sonnambula· Ein Opernhaus-Projekt MUFFATHALLE 20:30 10 Jahre Hunger&Seide· Performances mit Lesung, Party und Konzert MÜNCHNER VOLKSTHEATER 18:00 Radikal jung J.U.D.I.T.H.· Von Marja Christians und Isabel Schwenk 19:30 Radikal jung Schuld und Sühne· Nach F. Dostojewski NATIONALTHEATER 19:00 Die Entführung aus dem Serail· Oper RESIDENZTHEATER 20:00 Geächtet· von Ayad Akhtar

LITERATURHAUS 20:00 Tereza Boučková & Pavel Kohout· »Im Zeichen des Hahns«. Lesung aus dem autobiographischen Roman der Schriftstellerin, die erstmals mit ihrem Vater in Deutschland auftritt. • Über die Unterzeichnung der Charta 77, Václav Havel und die Herausforderungen des Künstlerdaseins. LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Bastian Pastewka liest »Midlife Cowboy«· Romandebüt von Chris Geletneky MUFFATWERK AMPERE 20:00 Isar Slam· Hochkarätig besetztes SlamPoeten-Wettstreiten: Ninja LaGrande (Hannover), Meike Harms (München), Sebastian23 (Bochum), Zita Lopram (Wasserburg), Fee (München), Johannes Lenz (München) und drei Kurzentschlossene. Moderation: Pierre Jarawan & Ko Bylanzky. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:30 BrettlBühne Hass ist ein Mangel an Fantasie· »Eine literarische Collage. Ein Mut machendes Zeugnis«. Kozept & Einführung: Michael Lahr. Lesung: Gregorij H. von Leïtis. • Mit Texten wider Hass und Menschenverachtung der in Theresienstadt inhaftierten Künstler_innen Alice Herz-Sommer, Georg Kafka, Paul Aron Sandfort, Leo Strauss, Viktor Ullmann und Ilse Weber. (Millerzimmer)

LMU 19:00 Konterkarieren Freihandelsabkommen die Entwicklungspolitik?· Diskussion im Rahmen der Reihe UniDialog Wirtschaft und Gesellschaft der Evangelischen Stadtakademie. SCHLACHTHOFVIERTEL Deadline Urban Art Festival (s. Mo 25.) SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Ayurveda –Balance der Doshas· Gesund & glücklich leben. Vortrag von Ilona Sickert, Heilpraktikerin, Dipl. Ayurvedic Physiotherapy SEIDLVILLA 19:00 Nietzsche-Lektüresalon· Neue Reihe des Nietzsche-Forums München unter der Leitung von Robert Kozljanic und Ingo Christians.

Heute: »Fröhliche Wissenschaft«, 5. Buch, Aphorismus 354 »Vom Genius der Gattung«. SENIORENBÖRSE 10:00 Kraftzentrale Gedächtnis· Gedächtnistraining für Senior*innen mit Nicola Möhring. VINTY’S 19:00 The True Cost – Der Preis der Mode· Von Andrew Morgan. USA 2015. • Eine Dokumentation, die den weltweiten Auswirkungen der Modeindustrie nachgeht. Veranstaltungsreihe des Nord Süd Forums zum 3. Jahrestag des Einsturzes einer Textilfabrik in Bangladesh, bei dem mehr als 1.000 Menschen starben. Film & Gespräch.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

SPIELZEUGMUSEUM 20:00 Sagenhaftes München (s. Fr 15.)

FERNSEHEN ARD

20:00 20:15 21:45 22:45

Tagesschau · Nachrichten und Wetter Um Himmels Willen; In aller Freundschaft Report Mainz; 22:15 Tagesthemen Es ist nicht vorbei · Fernsehfilm von Franziska Meletzky mit Anja Kling, Tobias Oertel, Urich Noethen u.a. Eine einst in der DDR inhaftierte Frau glaubt nach 22 Jahren ihrem Peiniger aus dem Gefängnis gegenüberzustehen und möchte diesem seine Stasi-Verbindungen nachweisen. 0:15 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 0:35 Bis zum Ellenbogen · Von und mit Justus von Dohnanyi. BRD 2007. Mit Stefan Kurt, Jan Josef Liefers u.a. Eine überdrehte Klamauk-Komödie über einen Yuppie, einen Lebenskünstler und eine Leiche. 2:00 Es ist nicht vorbei (siehe 22:45 Uhr)

ZDF

19:00 20:15 21:45 22:45 0:15 0:35

heute; 19:35 Rosenheim-Cops · Krimi ZDFzeit; 21:00 Frontal 21 · Magazin heute-journal; 22:15 Die Anstalt Mann, Sieber!; 23:15 Markus Lanz heute+; 0:30 Neu im Kino Pakt der Rache · Von Roger Donaldson. USA 2010. Mit Nicolas Cage, Guy Pearce. Spannender Selbstjustiz-Thriller mit einem Witwer, der seine Frau rächen will und in eine Verschwörung gerät. 2:10 SOKO Köln; 2:55 Frontal 21 · Magazin

BR

19:00 Gesundheit!; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 Tatort: Schleichendes Gift · Von Uwe Janson. BRD 2007. Mit Dominic Raacke, Boris Aljinovic, Anja Kling u.a. Ein Beamter aus dem Gesundheitsministerium wird vergiftet und die Herren Ritter und Stark bekommen es mit den Abgründen der Korruption und des Lobbyismus zu tun. 21:45 Rundschau; 22:00 Faszination Wissen 22:30 Der grüne Prinz · Dokumentation von Naday Schirman. BRD/USA 2013. Eine brisante Reportage über den Sohn des Mitbegründers der Hamas, der ein Jahrzehnt lang für die Israelis spionierte. 0:05 Eine Familie wie jede andere · Von Richard Levine. USA 2010. Mit Carla Gugino, Lieve Schreiber, Helen Hunt u.a. Sehr unterhaltsame Komödie über einen gestressten Drehbuchautor, der reichlich Ärger mit seiner jungen Freundin, dem Coming Out seines Sohnes und seinem lebensmüden Schwiegervater hat. 1:40 Unser Kindermädchen ist ein Millionär · Von Bettina Wörnle. BRD 2006. Mit Gregor Törzs, Julia Stemberger u.a. Familienkomödie mit einem Millionärssohn, der zwei Wochen als Haushaltshilfe bei einer alleinerziehenden Mutter arbeiten muss.

ORF 2

19:30 20:15 22:35 0:05

Zeit im Bild; 19:55 Sport aktuell Universum; 21:05 Report; Zeit im Bild kreuz und quer · Zwei Folgen Melancholia · Von Lars von Trier. F/DK/S/D 2011. Mit Kirsten Dunst, Charlotte Gainsbourg, John Hurt, Kiefer Sutherland u.a. 

KRIMIFESTIVAL CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 19:30 Pullacher Kriminacht mit William Shaw »Kings of London«. Präsentation seines neuen Kriminalromans. Deutsche Stimme und Moderation: Collin McMahon. DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Fr 15.)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

BOSCO GAUTING 20:00 Länder an der Schwelle Bekas· Von Karzan Kader. S/SF 2013. Mit Zamand Taha, Sarwar Fazil, Diya Mariwan u.a. • Die ebenso komische wie berührende Odyssee zweier kurdischer KriegswaisenBrüder in ihr gelobtes Land Amerika. BUDDHIST. ZENTRUM 19:00 Diamantweg-Buddhismus (s. So 17.)

GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights· Zu Gast bei Martin Quilitz

EINE-WELT-HAUS 17:30 Beratung zum Aufenthalts- & Asylrecht (s. Di 19.)

MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung· Ein Theaterabend von Dorothy Parker

FOM 9:30 MVHS power_m· Tipps zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase. (Raum H13, T. 452 258 895)

Residenzstr. 1 · Reservierung 089 / 22 56 28 · U Odeonsplatz www.pfaelzerweinstube.de · Täglich 10:30 – 0:30 Uhr IN 8 / 2016

69


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:03 Seite 23

DI 26. April >> MITTWOCH 27. April >> PRINZREGENTENTH. 20:00 The King’s Singers · »Postcards from around the World«. Das renommierte Vokalensemble mit Volksliedern, Chansons und Jazzstandards von Porter und Gershwin. Abonnementkonzert »Prinze Extra«.

Ein utopisches Melodram mit starken visuellen Effekten: Aus der Perspektive zweier Schwestern rückt die Apokalypse immer näher – ein Planet rast auf die Erde zu. 2:10 Universum: Radioaktive Wölfe · Reihe

SAT 1

20:15 Hangover in High Heels · Von Sven Bohse. BRD 2014. Mit Jennifer Ulrich, Susanna Simon, Ingrid Mülleder u.a. Ein Komödien-Schlamassel auf hohen Hacken, ganz nach dem männlichen US-Vorbild. 22:15 akte 20.16; 23:15 Sat.1 Reportage 0:10 Criminal Minds; 1:15 Auf Streife

RTL

19:40 20:15 22:15 0:30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap CSI: Vegas; 21:15 CSI: Cyber CSI: Miami; 0:00 Nachtjournal CSI: Vegas; 2:15 The Blacklist

PRO 7

18:10 20:15 22:05 0:00

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Die Simpsons; 21:10 2 Broke Girls Supergirl; 23:05The Flash · Serie Two and a Half Men; 0:50 2 Broke Girls

WDR

19:00 20:15 21:00 22:10

Lokalzeit; 20:00 Tagesschau Abenteuer Erde: Wölfe von Tschernobyl Quarks & Co.; 21:45 WDR aktuell Thirteen Days · Von Roger Donaldson. USA 2010. Mit Kevin Costner, Bruce Greenwood, Dylan Baker, Steven Culp u.a. Ein spannender Politthriller über das verzweifelte diplomatische Ringen im Weißen Haus während der Kubakrise 1962. 1:00 Domian; 2:00 Lokalzeit aus Köln u.a.

NDR

20:15 Visite · Magazin; 21:15 Panorama 21:45 NDR aktuell · Nachrichten und Wetter 22:00 Tatort: Spielverderber · Fernsehfilm von Pete Ariel mit Götz George, Eberhard Feik, Chiem van Houweninge, Jenny Evans u.a. Der Mord an einer Edelprostituierten bringt Schimmi auf die Spur eines Waffenschiebers. 23:30 Weltbilder; 0:00 My Escape/Meine Flucht 1:20 NDR Talk Show; 3:20 Tagesschau

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Ungesühnt · Von Thorsten Näter. BRD 2010. Mit Ann-Kathrin Kramer, Klaus J. Behrendt, Tobias Oertel u.a. Ein Thriller über eine aufstrebende Staatsanwältin, die in einem Prozess einem Mann wieder begegnet, der sie einst sexuell nötigte. 21:45 Close Up; 22:00 Zeit im Bild 22:25 Pripyat · Von Nicholas Geyrhalter. Ö 1999. Eine Dokumentation über die dramatischen Nachwirkungen des Reaktorunfalls in Tschernobyl. 0:05 Der Eremit · Doku; 0:30 10 vor 10 0:55 Ungesühnt (siehe 20:15 Uhr)

ARTE

18:25 19:30 20:15 0:50 1:15

Kamarun; 19:10 ARTE Journal Zwei im Wilden Westen · Doku-Reihe 30 Jahre Tschernobyl · Themenabend Square für Künstler: Charles Berling Mein Herz der Finsternis · Von Staffan Julén/Marius van Niekerk. SWE/BRD 2009. Die Dokumentation begleitet vier Kriegsveteranen auf ihrer Reise nach Cuito Cuanavale, dem Ort, an dem 1988 die letzte »große Schlacht« des Kalten Krieges stattgefunden hat.

ZDF NEO

18:45 20:15 21:45 22:30 23:25 1:00 3:00

Columbo: Tödliche Tricks · Krimi Helen Dorn: Das dritte Mädchen Letzte Spur Berlin · Krimiserie Blockbustaz · Sitcom; 23:00 Im Knast Ray Donovan · Zwei Folgen der Krimiserie The Fall - Tod in Belfast · Krimi NEO Magazin Royale; 3:45 Terra X

KABEL 1

17:55 20:15 22:15 1:35

Mein Lokal...; 18:55 Achtung Kontrolle! Roisins Restaurant · Doku-Reihe K1 Magazin; 0:10 Mein Revier Die Größten: Pleiten · Reihe

VOX

19:00 20:15 22:00 0:15

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Die BossHoss-Story; Goodbye Deutschland vox Nachrichten; 0:20 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:00 Fremde Heimat; 20:00 Freie Radios; 21:00 Multikulti; 22:00 Musik der Kulturen; 23:00 Lauschlabor (LORA) 15:05 radioWissen · Literatur und Kultur (B2) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:03 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 20:03 Nachtstudio · Kulturmagazin (B2)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 18-22

AUTOKINO ASCHHEIM 21:30 The Jungle Book (2016) (s. Do 14.) 21:30 The Boss (2016) (s. Do 21.) FILMMUSEUM 18:30 Ozu Yasujiro Erzählungen eines Nachbarn (OmenglU) Von Yasujiro Ozu. J 1947. Mit Choka Iida, Hohi Aoki, Eitaro Ozawa u.a. • Tragikomödie über eine Witwe im Nachkriegsjapan, die sich durch eine menschlich anrührende Begegnung mit einem Jungen innerlich wandelt. 21:00 Jim Jarmusch The Year of the Horse (OmU) · Von Jim Jarmusch. USA 1997. • Hey, Hey, My, My Rock’n’Roll Can Never Die! Eine Dokumentation über Neil Young & Crazy Horse. GASTEIG 18:00 Türkische Filmtage Komsu komsu! Huu! – Hey Neighbour! (OmenglU) · Von Bingöl Elmas. TR 2015. • Der Dokumentarfilm zeigt die Missstände in der Stadtentwicklung Istanbuls am Beispiel des Stadtteils Feriköy auf, wo alte Häuser abgerissen und die oft armen Bewohner vertrieben werden. 20:30 Türkische Filmtage Eksik – Unvollkommen (OmU) · Von Baris Atay. TR 2014. Mit Özgür Emre Yildirim, Baris Atay, Nur Sürer u.a. • Ein Drama über die Jagd nach Revolutionären in der Türkei nach dem Militärputsch im September 1980. STUDIO ISABELLA 18:00, 22:30 Cine Espanol Der wundersame Katzenfisch (OmU) · Von Claudia Sainte-Luce. MEX 2013. Mit Lisa Owen, Ximena Ayala, Sonia Franco u.a. • Ein warmherziges Drama über die Freundschaft einer jungen Frau mit einer todgeweihten Aids-Patientin und deren Familie. WERKSTATTKINO 20:15 Chevalier (s. Do 21.) 22:30 Cordelias Kinder (s. Mo 25.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 80-82

ALFONSO’S 21:00 George Green & Friends · Soul und Jazz BACKSTAGE HALLE 20:00 Dag Nasty · US-Post-Hardcore aus Dave Smalley, Washington D.C. BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 EZ-Pieces · Funk, Soul, Pop, Rock & Reggae BOSCO GAUTING 20:00 Alien Ensemble · Der Trompeter und (Co-) Mastermind von The Notwist und dem Tied and Tickled Trio, betreibt nebenbei auch eine Jazzband. BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Immigration Booth · Ebenso reise- wie experimentierfreudiges Jazz-Quartett ft. Claudio Puntin (cl), Johannes Ludwig (sax), Johannes Felwscher (b) & Peter Kronreif (dr). FEIERWERK HANSA 39 20:30 Matt Simons · Der sympathische, zudem angenehm zurückhaltende, dennoch aber verschmitzt humorvolle Singer/Songwriter aus Kalifornien steckte mitten in einer Schreibblockade, als er quasi über Nacht zum Star wurde. Guest: Chris Ayer FREIHEIZ 20:30 Cœur de Pirate · Melancholischer PianoPop mit Béatrice Martin und ihren musikalischen Begleitern.

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Vladimir Kostadinovic · Der versierte Jazzdrummer jammt heute mit Denis Gäbel (sax), Marko Churnchetz (p) und Milan Nikolic (b). KILIAN’S IRISH PUB 21:00 The Limpets · Rock, Pop und Folk KLEINES THEATER HAAR 19:00 Stephanie Forryan · Die stimmgewaltige Singer/Songwriterin und Gitarristin stellt ihr neues Folk-Album vor. KYESO 21:00 Blau, die Band · Eine deutsch-französische Gemeinschaftsproduktion: Musikalisch stilund textlich sprachübergreifend. MARIA PASSAGNE 20:30 Mobile Ethnic Minority · Der Sänger und Gitarrist Mario Knapp mit unter die Haut gehenden Texten und großen Songs irgendIN 8 / 2016

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 28-32

(Freiheiz)

GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Fish’n Blues · Acoustic-Music und lecker Fischessen

70

SAMMLUNG SCHACK 20:00 Mesconia Quartett · Konzert zur Eröffnungswoche in der Sammlung Schack. (Kopiensaal)

Freibeuterin des Pop: CŒUR DE PIRATE

AKADEMIETHEATER 9:00, 13:00 Tschick: Erste Liebe · Schauspiel

wo zwischen minimalem Americana und radikal reduziertem Folk. MILLA 21:00 Lea · Neo-Pianopop mit der jungen Sängerin aus dem Four Music-Stall, deren Texte mal vom Licht und mal von der Dunkelheit künden. MUFFATWERK AMPERE 21:00 Manolito Simonet · Kubas Salsa-Pianist Nr. 1 mit seiner Band „Trabuco“ SCHWABINGER PODIUM 20:00 Stoned Bambi · Rock und Pop STROM 21:30 Turin Brakes · Neben den Kings Of Convenience gelten Olly Knights & Gale Paridjanian als Begründer der „Quiet is the new loud“Bewegung und als Erneuerer des Folkpop.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 49

089 BAR 21:00 Der lässige Mittwoch · Der lässige Mittwoch mit DJ Marc Magnet - Schnaps, Zappeln & Liebe!

DEUTSCHES THEATER 20:00 Irish Celtic – The Spirit Of Ireland · Eine grandiose Reise in die Seele Irlands mit Tanz und Musik KAMMER 1 20:00 50 Grades Of Shame · Ein Bilderbogen

PIMPERNEL 23:00 Flo Førg · Elektro, House und Disco SCHWARZER HAHN 21:00 Suckadelic Soundsystem · Felsendiscometal-Land mit wechselnden Videovisuals

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 18:00 Radikal jung J.U.D.I.T.H. · Von Marja Christians und Isabel Schwenk 20:00 Radikal jung Raging Bull · Nach Jake LaMotta RESIDENZTHEATER 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow

GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HEPPEL & ETTLICH 20:00 Die Sprechwerker »Hölle, Hexen, Handwerksburschen« · Sagenhaft verzupft MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Wie im Himmel · Von Kay Pollak

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Mittwoch (s. Mi 20.)

TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

UNTER DECK 21:00 Der schöne Mittwoch (s. Mi 20.)

BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Servus Kabul · Volksstück von Jörg Graser

X-CESS 22:00 Clubhouse · Gay-Party im X-Cess

IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Farce

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 75/76

GASTEIG KONZERTSAAL 13:15 Mittagsmusik: Zither · Klasse Prof. Georg Glasl, Hochschule für Musik. 18:00 Ladenschlusskonzert: Posaune · Klasse Prof. Thomas Horch, Hochschule für Musik. 20:00 Studiokonzert: Posaune · Klasse Prof. Wolfram Arndt, Hochschule für Musik. HARTMANN-GESELLSCHAFT 20:00 Karl Amadeus Hartmann und die jüdische Künstlerin Maria Luiko · Themenabend mit Ingolf Turban (Violine), drei Gastsolisten und der Kunsthistorikerin Diana Oesterle. Ltg: Andreas Hérm Baumgartner. • Werke von Schulhoff, Goldschmidt, Hartmann und Ben-Haim. KLOSTERK. ST. ANNA 20:00 MonteverdiChor München · D: Konrad von Abel. A-cappella-Frühlingskonzert »Komm, Trost der Welt«. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:30 Opernstudio der Bayerischen Staatsoper · 4. Portraitkonzert. Die neuen Mitglieder Iris van Wijnen (Sopran) und Igor Tsarkov (Bass) stellen sich vor. Klavier: Olga Fedorova, Benjamin Spa. KünstlerhausKonzert. (Festsaal) PHILHARMONIE 19:30 Münchner Symphoniker · »Sterne«. D: Kevin John Edusei. S: Nareh Arghamanyan (Klavier). • Werke von Haydn, Chopin & Strauss. Abonnementkonzert »Philharmonie Extra«.

DIVERSES

ALTES KINO EBERSBERG 20:00 Mittwochskino Ich und Earl und das Mädchen · Von Alfonso Gomez-Rejon. USA 2015. Mit Olivia Cook, Thomas Mann u.a. • Die Tragikkomödie schildert die ungewöhnliche Freundschaft zwischen eines jungen filmbesessenen Außenseiters mit einer krebskranken Mitschülerin. AUGUSTINUM NORD 14:00 Das Augustinum kennenlernen · Hausführung und Information. Jeden Mi und jew. 1. Sa. 16:00 Zur Theorie der Rituale I · Erklärungsmuster der Psychologie. Ein Vortrag von Pfarrerin Dr. Inken Mädler. (Simeonskapelle)

PASINGER FABRIK 20:00 Festival Invasion ver[N]eint · Collage von Anna Möhrle

KLASSIK

GASTEIG 18:00 Die USA im Wahljahr 2016: T.C. Boyle, Einwanderungen · Die Literatur der USA als Aufdecker aktueller Missstände und derer Ursachen im eigenen Land. Ein Vortrag in der Reihe »Metropolenbilder: Literatur und Gesellschaft« von Stefan Winter, M.A. (3. OG, Raum 3.142)

Weitere Termine und Märkte auf Seite 13

SUBSTANZ 21:00 Phonoclub · Nicht immer rund, nicht immer schwarz mit DJ Henry Singer.

TUMULT 20:00 Rocking Bones · Rock’n’Roll und Underground-Crossover.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 40/41

MUFFATHALLE 20:30 10 Jahre Hunger&Seide · Performances mit Lesung, Party und Konzert

CRUX 23:00 Mixwoch · HipHop und mehr mit den Mixwoch-DJs.

HARRY KLEIN 23:00 Garry Klein meets Marry Klein · Elektro mit Noé, M!ca und Bobachtzehnuhr.

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Sigi Popp · Pointierte Lieder am Klavier, witzige Zwischentexte und Gedichte mit dem Musikkabarettisten in »dichter Folge« zum Nachdenken und Lachen.

MARSTALL 20:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz

BARSCHWEIN 21:00 StuClub · Wochenmitt-Bergfest mit Mrs. Nas Ty Do

FLEX 21:00 Mixwoch · Diverse DJs und Soundstyles

THEATER-PLATZ 20:00 Bonjour Kathrin · Eine Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco.

SCHAUBURG 19:30 U20 Poetry Slam Nº45 · Junge, wilde Wortakrobat_innen eifern um die Gunst des Publikums. Moderation: Carmen Wegge und Ko Bylanzky.

KAMMER 3 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt

AMERICANOS CITY 21:00 2 : 1 · Kommt zu zweit, einer zahlt!

DIE REGISTRATUR 21:00 Empee & Luvin Lou · Garage House und Deep Disco Funk

20:00 ausverkauft Da Huawa, da Meier und I · »Zeit is a Matz«. Bayerisches Musik-Komik-Kabarett

BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Grünes Kino 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt? · Von Valentin Thurn. BRD 2015. • Ein Dokumentarfilm, der die industrielle, globale und die ökologische, regionale, traditionelle Landwirtschaft gegenüberstellt. CHRISTOPHORUS-HAUS 10:00 Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht · Information und Beratung. FABI THALKIRCHEN 9:30 Spielerisch Deutsch lernen für den Alltag (siehe Mi 20.) GASTEIG 10:00 Benjamin Netanyahu – das Gesicht eines neuen Israels? · Ein Vortrag von Dr. Robert Staudigl. (EG, Raum 0.115) 10:45 Politik aktuell – Die Tagespresse (siehe Mi 20.) 15:30 Goethe! (siehe Mi 20.) 17:00 kurz&gut – Crashkurs Existenzgründung · Infoveranstaltung mit Diana Gistel. (Bibliothek, Multimedia-Studio)

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 31-32

CIRCUS KRONE 20:00 Enissa Amani · »Zwischen Chanel und Che Guevara«. Selbstironische Comedy FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Horst Evers FRAUNHOFER 20:30 Matthias Ningel · »Jugenddämmerung« HOFSPIELHAUS 20:00 André Hartmann · »Rikscha Sightseeing von A bis Z«. Auf den Straßen Münchens KAFFEE GIESING 19:30 Vorpremiere Andreas Rebers · »Amen«. Vorläufiger Abschluss der Trilogie des Glaubens. • Der Kabarettist mit Akkordeon ist ein streitbarer Geist, der sich mit heiligem Zorn gegen Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt. LACH & SCHIESS 20:00 Mü-Premiere Fatih Çevikkollu · »Emfatih«. Eloquent LUSTSPIELHAUS 20:00 Mathias Tretter · »Selfie«. Satire RATIONALTHEATER 20:00 Stadt – Land – Fluss · Lese-Sing-Spiel SCHLACHTHOF 20:00 Angelo Sommerfeld · »sink big!«. Der Weg ins Licht

18:00 Ostseemetropolen Helsinki und Tallinn · Diavortrag von Reinhard Strüber (EG R. 0117) 18:00 8. Nemetschek Forum · »Heute top, morgen ein Flop? Polit-Newcomer im deutschen Parteiensystem«. Podiumsdiskussion mit Dorothee Bär (Bundestags-Mitglied), Martin Delius (Mitglied Berliner Abgeordnetenhaus und ehemaliger »Pirat«) und Prof. Dietmar Herz (ehemaliger Staatssekretär im Thüringer Justizministerium). Moderation: WolfChristian Ulrich (ZDF). (Black Box) 18:00 Schutz vor Betrugsfallen bei Kapitalanlagen · Ein Vortrag von Dr. Jürgen Klass. (EG, Raum 0.111) 18:00 Allergien – von Heuschnupfen bis Asthma · Ein Vortrag von Dr. med. Jochen Reichel. (EG, Raum 0.115) 20:00 Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht · Vorsorgen für den Ernstfall. Vortrag von Wolfgang Putz. (EG, R. 0.115) www.in-muenchen.de


tp_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:04 Seite 24

20:00 Auf den Spuren der Welfen in Niedersachsen · Ein Diavortrag von Reinhard Strüber. (EG, Raum 0.117) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 14.) GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 Gender Salon: Queering Fashion · Ein Vortrag von Hengameh Yaghoobifarah (u.a. Missy Magazin) in der Reihe des Lehrstuhls Soziologie Prof. Dr. Paula-Irene Villa der LMU zur kreativen, subversiven und produktiven Auseinandersetzungen mit »Gender«. HOCHSCHULE MUSIK 17:15 Simon Mayr und sein Schüler Gaetano Donizetti · Ein Vortrag mit Musik von Dr. Franz Hauk, PD Dr. Iris Winkler und Studierenden der Hochschule für Musik und Theater in der Reihe »Musik im Diskurs: Vorträge, Präsentationen und Gespräche über Musik«. (Kaminzimmer, Raum 105) INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 19:30 Hugo Helbing (1863-1938) – Auktionen für die Welt · Eine Veranstaltung anlässlich der Schenkung von annotierten Katalogen an das ZIKG. 20:00 Mit Kurzreferaten und 20:00 Abendvortrag Die G. Cramer Galerie, Den Haag, im Zweiten Weltkrieg – Provenienzforschung am Getty Research Institute von Thomas W. Gaehtgens. Anschliessend Ausstellungseröffnung. (Vortragsraum 242, II.OG) KOFRA E.V. 18:00 Computersprechstunde · EDV-Expertin Esther Hess beantwortet Fragen rund um Rechner, Internet, PC-Sicherheit u.a. Anschließend individuelle Beratung buchbar.

FERNSEHEN ARD

18:00 Paarduell; 18:50 Huber & Staller 19:45 Wissen vor acht; 20:00 Tagesschau 20:15 Emma nach Mitternacht: Der Wolf und die sieben Geiseln · Von Torsten C. Fischer. BRD 2016. Mit Katja Riemann, Ben Becker, Karoline Eichhorn u.a. Eine Radio-Psychologin hat es mit einem Geiselnehmer zu tun, der Erkenntnisse über sich selbst sucht, aber für jede falsch beantwortete Frage eine Geisel erschießen will. 21:45 Plusminus · Magazin; 22:15 Tagesthemen 21:45 Maischberger · Talk; 0:00 Nachtmagazin 0:20 Emma nach... (siehe 20:15 Uhr)

ZDF

19:00 20:25 23:15 0:55

heute; 19:35 Küstenwache · Serie Fußball-Champion League: Halbfinale auslandsjournal; 23:45 Markus Lanz heute+; 1:10 Champions League (wdh.)

BR

19:00 20:15 21:45 22:00 23:45

stationen; 19:45 Dahoam is Dahoam Jetzt red i; 21:00 Kontrovers Rundschau · Nachrichten und Wetter Maibockanstich 2016; 23:00 Südlicht Auf brennender Erde · Von Guillermo Arriaga Jordan. USA 2008. Mit Charlize Theron, Kim Basinger, Jennifer Lawrence u.a. Die Geschichte mehrerer Frauengenerationen als glänzend gespieltes Drama um Schuld und Erlösung. 1:30 So fühlt sich Liebe an · Fernsehfilm von Peter Gersina mit Maria Furtwängler, Hannes Jaenicke, Mavie Hörbiger u.a. Die Geschichte eines saturierten Journalisten, der durch eine Affäre seine Ehe gefährdet.

ORF 2

20:15 Lena Lorenz; 22:00 Zeit im Bild 22:30 WELTjournal; 23:05 WELTjournal + 23:50 Barney’s Version · Von Richard J. Lewis. CDN/I 2010. Mit Paul Giamatti, Dustin Hoffman, Rosamunde Pike, Minnie Driver u.a. Eine funkensprühende Achterbahnfahrt mit einem 65-jährigen Griesgram, der sich an sein Leben erinnert – zumindest an seine Version davon. 1:50 Lena Lorenz; 3:20 WELTjournal +

SAT 1

20:15 The Best Exotic Marigold Hotel · Von John Madden. USA 2011. Mit Dame Judi Dench, Bill Nighy, Penelope Wilton u.a. Eine warmherzige Tragikomödie über eine Gruppe britischer Pensionäre, die sich in Indien zur Ruhe setzen wollen mit turbulenten Folgen. 22:45 spiegel TV; 23:45 24 Stunden 0:45 News & Stories; 1:35 Auf Streife

RTL

19:05 20:15 22:15 0:30

Alles was zählt; 19:40 Gute Zeiten... Die 25 erstaunlichsten Geschichten · Show stern TV; 0:00 RTL Nachtjournal Rach sucht...; 2:20 Die Trovatos · Serie

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Grey’s Anatomy; 22:10 Code Black; Crisis 0:05 Supergirl · Serie; 1:45 Fringe · Serie

WDR

19:30 Lokalzeit; 20:00 Tagesschau 20:15 markt; 21:00 Haushalts-Check 21:45 WDR aktuell; 22:10 Die Story

22:55 Griechenland, oh Griechenland! · Doku 23:25 Agorá - Von der Demokratie zur Macht 1:00 Domian; 2:00 Lokalzeit aus Köln

NDR

18:45 20:15 21:00 22:00 23:20 0:40

Das! · Magazin; 20:00 Tagesschau Expedition ins Tierreich: Garten Erntezeit Der XXL-Ostfriese; 21:45 NDR aktuell Großstadtrevier; 23:20 extra 3 · Magazin Zapp · Magazin; 23:50 Polizeifunk Visite · Magazin; 2:10 Panorama 3

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Das Tier und wir; 22:00 Zeit im Bild 22:25 Niemandskind · Von Vuk Rumovic. Kroatien/Serbien 2014. Mit Denis Muric, Pvle Cemerikic, Isidora Jankovic u.a. Jäger finden in Bosnien einen Jungen, der unter Wölfen aufgewachsen ist. 0:00 Fahnder auf vier Pfoten · Dokumentation 0:30 10 vor 10; 1:00 ECO · Magazin

ARTE

19:30 Zwei im Wilden Westen · Doku-Reihe 20:15 Viel Lärm um nichts · Von und mit Kenneth Branagh. GB/USA 1993. Mit Emma Thompson, Denzel Washington u.a. Ein üppiges, bilderreiches und turbulentes Kostüm-Tohuwabohu nach Shakespeares Komödie. 22:00 Shakespeares letzte Runde · Von Achim Bornhak. BRD 2016. Mit Iris Berben, Reiner Schöne, Alexander Scheer u.a. Eine ungewöhnliche Adaption nach Motiven aus acht Shakespeare-Dramen und -komödien, angesiedelt in einem Berliner Club. 23:35 Ist Shakespeare tot? · Dokumentation 0:25 Durch die Nacht mit... · Thomas Ostermaier und Niki Karimi in Teheran · Talk

ZDF NEO

18:45 20:15 21:45 23:15 0:45

Columbo: Der erste und der letzte Mord Nachtschicht: Der letzte Job · Krimi Wilsberg: Callgirls · Krimi Kommissar Beck: Preis der Rache · Krimi Wilsberg: Callgirls · Krimi

KABEL 1

20:15 16 Blocks · Von Richard Donner. USA 2006. Mit Bruce Willis, Mos Def, David Morse u.a. Ein geradliniger Actionthriller, der einen abgebrühten Cop und einen geschwätzigen Zeugen durch die Straßen New Yorks hetzt. 22:10 Hostage – Entführt · Von Florent Emilio Siri. USA 2005. Mit Bruce Willis u.a. Ein clever dramatischer Actionthriller mit einem traumatisierten Cop inmitten einer eskalierenden Geiselnahme. 0:30 16 Blocks (siehe 20:15 Uhr) 2:15 Watch Me; 2:35 kabel eins news

VOX

19:00 20:15 22:05 0:00

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Secrets & Lies · Zwei Folgen der Krimiserie Major Crimes; 23:05 Motive · Serie Rizzoli & Isles; 1:55 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:00 Arbeit Botzeit Freizeit; 20:00 Soziales & Bürgerrechte; 21:00 Gegensprechanlage; 22:10 Plattenbau (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 Radio Krimi · Heiko Martens: Prof. Siegmund Freud - Friedhof der Namenlosen 21:03 Dossier Politik · Magazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

JOBS

KULTURHAUS MILBERTSH. 19:00 Lornas Schweigen · Von Jean-Pierre Dardenne/Luc Dardenne. B 2008. Mit Fabrizio Rongione, Arta Dobroshi, Jérémie Renier u.a. • Ein Drama über eine junge Albanerin, die durch eine arrangierte Ehe in die Fänge der belgischen Unterwelt gerät. (Saal 0.01)

Teamer gesucht! Teamer für Einsatz im English Adventure Camp in England gesucht! Du hast Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und vom 1.7. bis 4.9.2016 noch nichts vor? Dann melde Dich bei TravelWorksunter 02506 - 8303 -182 (Frau Janina Rahenbrock). Weitere Infos auf www.travelworks.de/stellenanzeigen

MOOSACHER ST.-MARTINS-PL. 17:00 Moosacher Maibaumfest · Volksfest mit Festzeltbetrieb und Biergarten, Kinderkarussell, Schießstand, Glückshafen und einiges mehr. 27.4. Standkonzert & Anstich mit Blaskapelle; 1.5. Aufstellen des Maibaums und Tanz um den Baum mit Musik & Böllerschießen. MÜNCHNER STADTMUSEUM 19:30 Zwischen Ressourcenverbrauch und Gleichstellung · Wann haben wir genug? Diskussion zum Einkommensunterschied zwischen den Geschlechtern mit der Publizistin Antje Schrupp und der Frauenvermögensberaterin Helma Sick. (Saal 1.OG) MVHS NORD 19:00 Die Medici als Mäzene der Wissenschaft · Ein Vortrag von Martin Schneider. (Unterrichtsraum) PASINGER FABRIK 18:00 Theater zwischen Theorie und Praxis · Podiumsdiskussion mit Dozent*innen, Studierenden und Alumni der Studiobühne twm der LMU sowie Vertreter*innen der hiesigen Theaterszene. (Galerie 1) SCHLACHTHOFVIERTEL Deadline Urban Art Festival (s. Mo 25.) SCHÜTZENAPOTHEKE 18:30 Heilpilze in der begleitenden Tumortherapie · Vitalpilze. Ein Vortrag von Doris Richtsteig, Heilpraktikerin. SEIDLVILLA 14:30 Deutsch-Konversationstreff (s. Mi 20.) SIAF E.V. 11:00 Sprechstunde für Eltern mit Babys und Kleinkindern (s. Mi 20.) TAI CHI PASING 11:00 Tai Chi & Qi Gong · Schnupperstunde zum Kennenlernen. WERKHAUS / CAFE WILD. 19:00 Offene Runde für Spiritualität, Liebe und Bewusstsein · Thematische Gesprächsrunde mit Hans Joachim Antweiler.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 13, Ausstellungsführungen auf S. 39

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 14.) 20:00 Den Illuminaten auf der Spur (s. So 17.) 20:00 München kriminell (s. Mi 20.) MARIENPLATZ 11:30 Altmünchner Spaziergang (s. Do 14.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 14.) RINDERMARKT 15:30 Die Münchner Altstadt im Wandel · Eine Führung der mvhs.de mit Wolfgang Püschel. (Brunnen)

SPORT GRÜNWALDER STADION 14:00 TSV 1860 München II — SpVgg Bayreuth · Fußball-Regionalliga www.in-muenchen.de

Anzeigentelefon:Herrn Brocke

T 089 / 38 99 71-13 IN 8 / 2016

71


wp_2016_08_anzeigen_Redaktionsseiten 11.04.2016 18:26 Seite 18

TIPPS FÜR KIDS >> Die Kinder-/Familienfilme finden Sie ab Seite 18, weitere Theaterstücke ab S. 28, weitere Veranstaltungen auf S. 13 oder unter www. in-muenchen.de

KINDERTHEATER AKADEMIETHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 So 24.4. 11:00 Einführungsmatinee »Peter Pan« · Zur Gärtnerplatzpremiere am 3.5. im CuvilliésTheater. Der Dramaturg erzählt mit den beteiligten Künstler_innen Hintergründiges zum Stück, den Autoren und zur Entstehung der Produktion, garniert mit Musikbeispielen.

ARS MUSICA STEMMERHOF

Plinganserstr. 6 · T. 666 985 96 So 17.4. 15:00 Uraufführung Il Cavaliere e la piccola pulce · Liedertheater von und mit Csaba Gál (git) in italienischer Sprache. Mit Cecilia Gagliardi, Barbara Cadelano Lehmann, Monica Ettmayr. • Der Ritter und der kleine Floh: Fantasievolle Abenteuer zum Mitmachen und Mitlachen für die ganze Familie (0-99 Jahre).

ASAMTHEATER FREISING

Freising, Marienplatz 7 · T. 08161 541 22 Do 21.4. 17:00 - 19:00, Fr 22.4. 9:00 - 11:00 Peter Pan – Das Musical · Nach James Mathew Barrie. Mit der Theatergruppe der »Fachakademie für Sozialpädagogik« Freising – Kindermusical-Werkstatt, Band & Kammerorchester. • Eine fantastische Reise nach Nimmerland zum Jungen, der nie erwachsen werden will.

BÜRGERHAUS GARCHING

Garching, Bürgerplatz 9 · T. 320 892 00 So 24.4. 15:00 Das Dschungelbuch – Familien-Musical · Nach Rudyard Kipling. • Die Abenteuer des jungen Mowgli mit seinen Freunden und Feinden im indischen Dschungel (ab 5 Jahren, Sitzkissen für die Kleinen mitbringen).

BÜRGERHAUS UNTERFÖHRING

U’föhring, Münchner Str. 65 · T. 950 815 06 BIBLIOTHEK: Mi 20.4. 15:00 Findus zieht um · Puppenspiel nach Sven Nordqvist mit »Theater en miniature«. • Pettersson und Findus richten für den Kater im Garten ein Häuschen ein. Doch Nachts kann es ganz schön unheimlich sein ... (ab 4 J.)

FESTSPIELHAUS

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 So 17.4. 11:00 Spuk im Gasteig · Musikalischer Orgel-Krimi für die ganze Familie. Zuhören, Miträtseln, das Instrument Orgel entdecken. R: Katharina Bianca Mayrhofer. Mit Friedemann Winklhofer (Orgel) & Peter Brümmer (Detektiv). • Eine Orgelpfeife ist spurlos verschwunden: Meisterdetektiv Sherlock Helmlock III. ermittelt ... (ab 6 J.). (PHILHARMONIE)

GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM

U’schleißh., Hollerner Weg 1 · T. 310 53 89 Mi 20.4. 10:00, 11:15 Edgar – Ein Schildkrötenmusical · Musikalisches Figurentheater mit Liedern zum Mitmachen. Es spielen »Die Complizen« auf der modifizierten Bauchladenbühne. • Von einer beschwerlichen, aber unbeirrbaren Reise (ab 3 Jahren).

GRUNDSCHULE UNTERFÖHRING

Unterföhring, Bahnhofstr. 3 · T. 940 033 80 Do 14.4./Fr 15.4. 9:00, 10:30 Florians wundersame Reise · Puppentheater nach dem Bilderbuch von F. K. Ginzkey. Es spielt das »Theater Trittbrettl«, Wien. Konzept & Spiel: Heini Brossmann. Musik: Peter Marnul. • Eine fantasievolle Traum-Tapetenreise in die weite Welt (ab 4 Jahren).

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Sa 16.4./So 17.4./Fr 22.4. - So 24.4. 16:00, So 17.4./So 24.4. 11:00 Pumuckl und die Maus · Marionettenspiel über Meister Eder und seinen Kobold. Mit Manuela Clarin & Ingmar Thilo vom »Münchner Galerie Theater« für jedes Alter.

HOFSPIELHAUS

KRIST & MÜNCH

Unterer Anger 3 · T. 548 099 50 So 17.4./So 24.4. 14:00 Kinder-Zaubershow Nr. 3 · Lothar Vogt lädt als Zauberer Beruza zum Mitmachen und Staunen ein. Geeignet von 4 bis 8 Jahren. (MAGISCHER SALON)

KUPFERHAUS PLANEGG

Planegg, Feodor-Lynen-Str. 5 · T. 899 262 53 Sa 16.4. 16:00 In einem tiefen, dunklen Wald · MärchenAbenteuer von Paul Maar, in der Musicalfas-

sung von Heiner Kondschak. Eine Produktion vom »Ensemble des Jungen Landestheater Tübingen«. • Um den mutigsten Bewerber um ihre Hand zu ergattern, greift eine Prinzessin zu ungewöhnlichen Mitteln... (ab 8 J.).

LEIERKASTEN DACHAU

INTERIM

Occamstr. 8 · T. 344 974 So 24.4. 14:00 ausverkauft Die Kuh, die wollt ins Kino gehen! · »Ein Muhsical von Muht und Glück haben« für die ganze Familie So 29.5. 14:00 Die Olchis – Willkommen in Schmuddelfing · Das krötige Olchi-Spektakel (ab 6 J.)

KINDER- & JUGENDMUS.

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 So 24.4. 11:00 - 12:00 Begleitprogramm Die Kartoffelsuppe · Ein humorvoll-tiefsinniges Theaterstück zum Thema Ernährung für Groß und Klein von Helga Schaus und Marcel Cremer. (6-11 Jahre; begrenzte Teilnehmerzahl, T. 540 446 40).

FRAUNHOFER THEATER

Haar, Casinostr. 75 · T. 890 569 810 So 24.4. 15:00 Bus vorm Theater Geschichten ums Kasperl · Traditionelles Puppentheater mit Josef Schwarz in ganz besonderer Atmosphäre: im Theaterbus! (ab 3 J.). 24.4.: Kasperl und der Geist.

KLEINES THEATER HAAR

KLEINES THEATER IM PFÖRTNERHAUS

Oberföhringer Str. 156 · T. 953 125 So 17.4. 11:00, 15:00 Fidibus & Simsalabim · Interaktive Zaubershow mit Clown Patricio (ab 3 Jahren).

LUSTSPIELHAUS

MARIONETTEN-THEATER UNTERSCHLEISSHEIM

Unterschleißheim, Raiffeisenstr. 25 im SBZSüdturm · T. 150 21 68 Sa 16.4./So 17.4. 15:00 Aschenputtel · Marionettenspiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm (ab 3 Jahren). Sa 23.4./So 24.4. 15:00 Das tapfere Schneiderlein · Marionettenspiel nach den Gebrüdern Grimm (ab 3 J.).

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Blumenstr. 32 · T. 265 712 Fr 15.4. - So 17./Mi 20./Fr 22./Sa 23.4. 15:00 Die Abenteuer der kleinen Maus · Marionettentheater von S. Böhmke (ab 4 J.). So 24.4./Mi 27.4. 15:00 Die Abenteuer des kleinen Bären · Marionettentheater von S. Böhmke (ab 4 J.).

VERLOSUNG

Am 19. April in der Olympiahalle Gegenseitige Akzeptanz, Respekt und Offenheit gegenüber Andersartigkeit sind die Zutaten von Monster High live, der Show rund um die beliebte Grusel-Puppen-Highschool. Im Livespektakel muss sich die Monsterclique um Draculaura, Frankie Stein und Clawdeen Wolf bei dem allhundertjährigen Tanzwettbewerb bewähren. Monster High-Fans können sich auf ein schaurig schön inszeniertes Spektakel mit starken Songs, schrecklichschicken Outfits und bunten Frisuren und Masken freuen. Atemberaubende Spezialeffekte und faszinierende Licht und Videoanimationen machen diese Show zu einem unvergesslichen Erlebnis und erwecken die Monster High zum Leben. Kinder, die im Kostüm ihrer Stars zur Show kommen, werden Teil einer einzigartig großen Kostümparty. (Ab 6 Jahren)

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Monster und Ihrer Adresse bis Freitag 15.4. an verlosung@in-muenchen.de IN 8 / 2016

MÜNCHNER THEATER FÜR KINDER

Dachauer Str. 46 · T. 595 454 Fr 15.4./Do 28.4. 15:00 Die Schneekönigin · Märchen nach Hans Christian Andersen für Kinder ab 5 Jahren.

von Poser. Mit Sophia Wendt, Lucca Züchner, Markus Campana u.a. • Die Geschichte eines Jungen an der Schwelle zum Erwachsenwerden, der die Leinen los lassen und Neues entdecken will (ab 11 Jahren). Mi 27.4. 9:15, 10:30 Salz · Von und mit Hedwig Rost und Jörg Baesecke. • Geschichte, Geschichten, Märchen und Sagen rund um das Salz und wie es nach München kam (ab 9 Jahren).

SOLLNER KULTBÜHNE

Wilhelm-Leibl-Str. 22 · T. 749 972 21 So 17.4. 14:30 Kinderbetreuung ab 12:30 Der Maulwurf und die Sonne · Figurentheater mit Alltagsgegenständen für Träumer ab 3 Jahren. Es spielt die »Löffelstil Company«. • Eine Geschichte über kleine Ursachen mit großer Wirkung. So 24.4. 14:30 Kinderbetreuung ab 12:30 Trixi – die kleine Hexe · Humorvolle Mitmach-Zaubershow für große und kleine Kinder ab 5 Jahren.

STADTHALLE ERDING

Erding, Alois-Schießl-Pl. 1 · T. 08122 990 70 Do 28.4. 15:00 Conni – das Musical · Ein Mitmach-Musicalspaß vom »Cocomico-Theater« nach den Kinderbüchern von Liane Schneider. • Die immer fröhliche und neugierige Conni feiert mit ihren Freunden den 6. Geburtstag (ab 3 J.).

THEATER ... UND SO FORT

Sa 16.4. 10:00 Der gestiefelte Kater · Märchen nach den Gebrüdern Grimm (ab 4 Jahren). Sa 16.4./Fr 22.4. 15:00 Der Zauberer von Oz · Märchenmusical nach L. Frank Baum für Kinder ab 6 Jahren. Do 14.4./Sa 23.4. 15:00, So 17.4. 10:00 Der Räuber Hotzenplotz · Märchen nach Otfried Preußler (ab 5 Jahren). So 17.4. 15:00 Pippi Langstrumpfs Abenteuer · Nach Astrid Lindgren für Kinder ab 6 Jahren. Mi 20.4. 15:00 Aschenputtel · Märchen nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren. Do 21.4./Mi 27.4. 15:00, So 24.4. 10:00 Schneeweißchen und Rosenrot · Märchen nach den Gebrüdern Grimm (ab 4 J.). Sa 23.4. 10:00 Ich mach’ dich gesund, sagte der Bär · Märchen nach Janosch (ab 4 Jahren). So 24.4. 15:00 Eine kleine Zauberflöte · Nach der Oper von W.A. Mozart für Kinder ab 7 Jahren.

OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 21 · T. 306 70 Di 19.4. 17:00 - 20:00 Monster High Live · Das spuktakuläre Musical für die ganze Familie von Thomas Schwab. R: Andreana Clemenz. C: Alex Burgos. Eine Produktion von »Dreamcatcher Live Entertainment«. • Ein schaurig schön inszeniertes Spektakel über die Sprösslinge der berühmtesten Monster mit starken Songs, schrecklich schicken Outfits, bunten Frisuren und Masken. (Kinder im Kostüm ihrer Stars werden Teil einer einzigartig großen Kostümparty)

PALLOTTI HAUS FREISING

Freising, Pallottinerstr. 2 · T. 08161 968 9810 So 24.4. 18:00 Ali, der Meisterdieb · Von Barbara Hofmann nach der Erzählung von Elsa Sophia von Kamphoevener. Mit dem Pallotti-Theater-Ensemble »Opodeldok« und Band. • Die Mischung aus Schauspiel, Schwarzlicht-Theater und Tanz entführt Kinder und Erwachsene in den Orient.

PASINGER FABRIK

Monster High live

72

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Sa 23.4. 15:00 Das Lied der Grille · Puppentheater mit Handschatten und einem belebten Klavier mit »Die Exen«, Passau. • Vom Fiedeln oder Vorsorgen, schönen Künsten oder Plackerei... und Freundschaft (ab 5 Jahren). (SAAL)

(Schauburg)

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 So 17.4. 15:00 Schwestern · Von Theo Fransz. R: Stefanie von Poser. Mit Cornelia Pollak, Nicola Trub. • Mit temperamentvollen Wortwechseln, Sprachspielen, Musik und Tanz wird das Thema Tod inszeniert (ab 7 Jahren). Am Laimer Anger 2 · T. 546 629 51 So 17.4. 15:00 Kasperl und das Frühlingsfest · Handpuppentheater mit dem »Laimer Puppenschrank« der Familie Rotter-Kumpf (ab 3 J.).

MÜNCHNER STADTMUSEUM

Poetische Entwicklungsgeschichte: EIN BILD VON IVAN

Dachau, Uhdestr. 2 · T. 08131 551 95 Fr 15.4. 15:30 Das Kroko Dicke Dil · Witzig-musikalisches Spiel mit Handpuppen und Marionetten, das hinter die Bühne führt. Mit dem »Theater Trittbrettl«, Wien (ab 4 Jahren).

Quiddestr. 17 · T. 672 020 So 24.4. 11:00, 14:00 Ritter Donschi baut eine Burg · Eine »Kindertheater im FestSpielHaus«-Produktion. R: Fredi Öttl. Mit Inga Bramm, Jamal Braun, Jenny Brill, Leon Sandner. • Beim Bau seines neuen Burgturms erlebt ein Ritter mit seinen Handwerkern fantastische Geschichten. Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 So 17.4. 15:00 Loreen schießt in die Luft · Westernmusical von Claudia Kaiser und Martin Lickleder (»Poncho Ponys«). Mit »Theater Continental« & »Erbytheater«. • Ein Farmermädchen nimmt es nicht nur mit Revolverhelden, Goldgräbern und Indianerscouts auf (ab 6 J.). So 24.4. 11:00, 15:00 Sieben Schläfer · Experimentelles Theater über die Nacht und das Einschlafen von Theater Continental & Erbytheater (ab 2 J.).

Mi 20.4. 15:00, So 24.4. 11:00,15:00 Kasperl auf dem Fest der Zauberer · Es spielt die »kleine kasperlbühne« (ab 4 J.).

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Sa 16.4. 15:00 Krümel und Pfefferminz – Wilde Tiere · Figurenspiel mit dem »faro-theater«, Bad Waldsee. • Ein Stück über Freundschaft und Verstehen (ab 5 Jahren).

REITHALLE

Heßstr. 132 · T. 121 623 70 Do 14.4. 10:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Der kleine Schornsteinfeger · Kinderoper von Benjamin Britten & Eric John Crozier. R: Susanne Schemschies. D: Andreas Kowalewitz. Mit Solisten, Kinderchor und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz. • Ein schmächtiger Junge wird als lebendiger Kaminbesen missbraucht. Eines Tages bleibt er stecken ... (ab 6 Jahren).

SCHAUBURG

Franz-Joseph-Str. 47 · T. 233 371 55 Sa 16.4. 16:00, Di 19.4./Mi 20.4. 9:15,10:30 Tiger und Bär · Puppentheater nach »Komm wir finden einen Schatz« von Janosch mit Meisi von der Sonnau & Panos Papageorgiou (ab 4 Jahren). Do 21.4. 18:30, Fr 22.4. 10:45,14:30, Sa 23.4. 16:00 Der fantastische Fridolin · Von Ad de Bont. Mit Jouke Lamers. • Ein leichtfüßiges und ein wenig surreales Puppentheater über einen wunderlichen Vater und eine eigensinnige Tochter (ab 8 Jahren). Fr 22.4./Sa 23.4. 19:30, Mo 25./Di 26.4. 10:30 Ein Bild von Ivan · Von Paula Fox. R: Boris

Kurfürstenstr. 8 · T. 232 198 77 So 17.4./So 24.4. 14:30, 16:00 Kasperl und das Gschpenscht · Von Josef Parzefall & Richard Oehmann, »Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater«. • Ein pfiffiges, grusliges & lustiges Abenteuer.

DIES UND DAS ÄGYPTISCHES MUSEUM

Gabelsbergerstr. 35 · T. 289 276 30 Do 14.4. - So 17./Mi 20.4- So 24./Mi 27./Do 28.4. 10:00 - 18:00, Di 19./Di 26.4. 10:00 - 20:00 Der archäologische Rucksack · An der Kasse ausleihen und als Nachwuchsarchäologe spannende Aufgaben bewältigen (7-12).

ALLERHEILIGENHOFKIRCHE

Residenzstr. 1 · T. 290 671 So 17.4. 15:00, 16:30 Große Musik für kleine Hörer IV · »Georges Bizet: Käferchens Abenteuer«. Leitung und Erzähler: Peter Stangel. Es spielt die taschenphilharmonie für Kinder ab 4 Jahren. • Wundersame Erlebnisse mit Musik aus »Jeux D’Enfants«.

ANTIKENSAMMLUNGEN

Königsplatz 1 · T. 599 888 30 So 24.4. 10:00 - 17:00 Typisch etruskisch?! · Kindertag mit kurzen Führungen durch die Sonderausstellung, Quiz und Bastelangeboten. Einstieg jederzeit möglich. Für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren

ARCHIV GEIGER

Muttenthalerstr. 26 · T. 727 796 53 Sa 23.4. 14:00 Die Sonne sehen · »Neongelb und Himmelspink. Auf den Spuren des Künstlers Rupprecht Geiger.« Kinderführung in der Dauerausstellung mit anschließender Kreativwerkstatt (nach Vereinbarung, T. 361 08 17). Parallel Erwachsenenführung.

AUGUST-EVERDING-SAAL GRÜNWALD

Grünwald, Ebertstr. 1 · T. 641 621 30 Sa 16.4. 14:30 KinderKino Ooops! Die Arche ist weg... · Von Toby Genkel. BRD 2015. • Ein Animationsspaß über die Abenteuer der Tiere, die es nicht auf Noahs Arche geschafft haben (ab 0 J.).

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4. 10:00 - 20:00, Fr 15.4. - So 17.4./Di 19.4./Mi 20.4./Fr 22.4. - So 24.4./Di 26.4./Mi 27.4. 10:00 - 17:00 Drachenpfad – ein sagenhafter Audioguide · An der Kasse ausleihen und mit Hilfe von Felix Fachverstand und Geschichtenerzählerin Katharina Ritter den Drachenorden erringen (ab 6 Jahren). So 17.4. 15:00 Und zum Nachtisch einen Garten · »Sonntags um Drei«-Familienführung zu Porzellan-Tafelaufsätzen und gedeckten Tischen, mit eigenem Tischdekoration-Entwerfen. Mit Gabriele Lemos M.A. (ab 6 Jahren). So 24.4. 15:00 Gänsebauch und Wespentaille · »Sonntags um Drei«-Familienführung zu verschiedenen Moden, mit Kleidung ausprobieren. Mit Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes (ab 6 J.).

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Sa 16.4./So 17./Sa 23./So 24.4. 14:00, 15:30 Erstaunliche Einblicke · Familienführung zur Geschichte der Fahrzeuge und des Unternehmens (ab 6 Jahren, ca. 70 Min.). So 24.4. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Kleine und große Baumeister« · Buntes Kreativprogramm mit Blick hinter die Kulissen von BMW, Arwww.in-muenchen.de


wp_2016_08_anzeigen_Redaktionsseiten 11.04.2016 18:27 Seite 19

chitektur-Quiz, Steinbaukästen, Bauklötzen, LEGO®, Malvorlagen, kostenlosen Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt.

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Do 14./Fr 15.4. 9:00,11:45, Mo 18.- Fr 22./Mo 25.- Do 28.4. 9:00, Mi 20.- Fr 22./Mi 27./Do 28.4. 11:45, Do 14. - Do 28.4. 14:30, Sa 16./So 17./Sa 23./So 24.4. 10:00,11:00,13:30 Junior Campus · »Die Welt der Mobilität«: Im Labor forschen und experimentieren an Exponaten, in der Werkstatt Fahrzeuge basteln (5-13 J., Reservierung: T. 125 016 001, www.bmw-welt.com) Do 14./Fr 15./Mo 18.- Fr 22./Mo 25.- Do 28.4. 13:00 - 14:00, Sa 16./So 17./Sa 23./So 24.4. 12:00 - 13:00 Junge Ingenieure forschen · SchnupperForscherworkshop mit Wissensquiz rund um die Themen Mobilität, Technik, Nachhaltigkeit und Globalität (7-99 Jahre, 60 Minuten). Do 14.4./Fr 15./Do 21./Fr 22./Do 28.4. 14:30, Mo 18.4. - Mi 20./Mo 25.- Mi 27.4. 9:15 Mobilitätstour Medium · Interaktive Entdeckungsreise zum Thema Rohstoffe und Recycling (7-9 Jahre, 2,5 Stunden). So 24.4. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Kleine und große Baumeister« (siehe BMW MUSEUM)

COUBERTINPLATZ

Coubertinplatz 1 · T. 306 70 Sa 23.4. 10:00 - 20:00, So 24.4. 10:00 - 18:00 SattelFest · Münchner Radsport-Festival mit Contests wie Ritchey XCO-Rennen, Querfeldein Cross Race, Bet & Wet Contest u.a. sowie Mitmach-Aktionen und großer Outdoor-Bike-Expo mit Direktverkauf von rund 150 Ausstellern. Auf Testparcours können die Räder ausprobiert werden. (www.sattelfest-muenchen.de)

DER FAHRENDE RAUM

Wundtstr. 15 Fr 15.4./Do 21./Fr 22./Do 28.4. 15:00 - 19:00 Der fahrende Raum · In einem ehemaligen Supermarkt den Sommer über in wechselnden Aktionsangeboten unterschiedliche malerische, zeichnerische und performative Mittel kennen lernen sowie schreibend oder fotografierend arbeiten (9-17 Jahre).

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 So 17.4. 10:00 - 16:00 Familientag: Unsere Ozeane · »Entdecken, Nutzen, Schützen«.Für Familien mit Kindern ab 9 Jahren. Im Rahmen des Wissenschaftsjahrs »Meere und Ozeane«, in Kooperation mit Kultur- & Spielraum e.V. • Kinder-führen-Kinder-Aktionen, Mikroskopierparcours, Forscher- und Entdeckertouren sowie Lichttheater Tiefsee.

DIVERSE ORTE

Sa 16.4. 14:00 - 18:00 Druckerpresse auf Rädern · Offene, fahrende Druckerwerkstatt: Ein Wagen mit Handdruckpresse, Linol/Adigraf, Schnitzwerkzeug & Co. zieht durch München und verbreitet Eure Botschaften und Bilder (8-14 Jahre). Tagesaktuelles Info-T. über den Standort: 0176-371 217 11. Sa 23.4. UNESCO-Welttag des Buches · »Ich schenk dir eine Geschichte«: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte ein großes Lesefest. (welttag-des-buches.de)

FEIERWERK DSCHUNGELPALAST

Hansastr. 41 · T. 724 882 40 Fr 15.4./Fr 22.4. 15:00 - 18:00 Familien-Café · Snacks, Kuchen und wechselndes Bastel- & Vorleseprogramm (ab 3 J.). 15.4.: Upcycling: Basteln mit Dosen, 22.4.: Ernest & Celestine (Animationsfilm ab 6 J.) und Bastelprogramm »Mäuse & Bären«. Sa 16.4./Sa 23.4. 15:00 Holzwerkstatt ab 4 Jahren & Erwachsene Werkeln mit Holz für Groß und Klein. 16.4.: Praktische Helfer wie Stifte-Box, Pinnwand & Co. 23.4.: Offenes Programm. So 17.4. 10:00 - 13:30 Early Sunday Morning · Das musikalische Frühstück für die ganze Familie mit Bastelprogramm (ab 3 Jahren), Live-Musik, »Die Sendung mit der Maus« (11:30-12:00) sowie ab 12:15 Kinderkino oder Werkprogramme. 17.4.: Bilder aus Modelliermasse (ab 4 J). Mi 20.4./Do 21.4. 15:00 - 18:00 Bastelkiste · Schnippeln, Malen, Kleben (ab 4 Jahren). 20./21.4.: Besuch im Weltraum. Do 21.4. 15:00 - 18:00 Häkel-Werkstatt · Bunte Häkeleien für Kinder und Erwachsene unter fachkundiger Anleitung von Regina Lenk-Ostendorf (ab 6 J.; Häkelnadel Nr. 3 mitbringen). Sa 23.4. 15:00 Dschungel-Gärtchen für Klein & Groß · Samen aussäen, Beete pflegen, Deko basteln u.a. 23.4.: Gartendeko aus Dosen und CDs. So 24.4. 15:00 Sonntagswerkstatt · Werken, Malen, Basteln für Klein & Groß ab 4 Jahren. Heute: Besuch im Weltraum. Do 14.4./Mi 27.4./Do 28.4. 15:00 Kinderatelier Farbenrausch · Künstlerische Techniken kennen lernen und Experimentieren (ab 4 J.; Malkittel mitbringen!). 14.4.: Gestalten mit Modelliermasse, 27./28.4.: Gestalten mit bunten Perlen. www.in-muenchen.de

FEIERWERK TATZ

Hansastraße 39-41 · T. 512 628 63 Do 14.4./Do 21.4. 15:00 - 17:30 Kindertreff · Programm von 6 bis 11 Jahren. 14./21.4.: Kreative Bastelwerkstatt – unterschiedlichste Materialien und Techniken. Fr 15.4./Fr 22.4./Do 28.4. 15:00 - 17:30 Kindertreff · Programm von 6 bis 11 J.

FORUM FÜRSTENFELD

FFB, Fürstenfeld 12 · T. 08141 666 51 20 Sa 16.4./So 17.4. 9:00 - 17:00 2. Fürstenfelder Modellbautage · Internationale Modellbauer präsentieren Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge und Miniatur-Welten. Dazu Modellbaukästen und Zubehör sowie Rahmenprogramm mit Vorführungen, Wettbewerb, Kinderbasteltisch. (www.fuerstenfelder-modellbautage.de)

FREIZEITSTÄTTE HIRSCHGARTEN

Arnulfstr. 251 · T. 178 098 81 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4. 15:00 - 19:00 Mädchentag – Girls only! · Offener Treffpunkt für Freundschaft, Spaß & Kreativität: spielen, ratschen, Singstar oder Wii spielen und an Aktionen teilnehmen (ab 6 Jahren).

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 So 24.4. 14:00, 16:00 Im Zirkus · Ein »mini.musik«-Familienkonzert. Konzept: Uta Sailer (Moderation), Anastasia Reiber und Micaela Czisch (Schauspiel). • Manege frei für eine lustige MusikTruppe! Begleitet von klassischer Musik von J.S. Bach, Camille Saint-Saëns, Sofia Gubaidulina, Igor Strawinsky u.a. (ab 3 Jahren). (BLACK BOX)

HAUS DER KUNST

Prinzregentenstr. 1 · T. 211 271 27 So 17.4. 15:00 Familienausflug: »Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou« · Parallel zur Ausstellungsführung für Erwachsene treffen sich Kinder zum Rundgang mit Kreativ-Atelier (6-10 Jahre).

INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK

Schloss Blutenburg · T. 891 21 10 Do 14.4./Fr 15.4./Mo 18.4. - Fr 22.4./Mo 25.4. Do 28.4. 10:00 - 16:00, Sa 16.4./So 17.4./Sa 23.4./So 24.4. 14:00 - 17:00 Auf der Suche nach vollkommener Verschrobenheit · Die skurrilen Charaktere und fantastischen Welten von Chris Riddell. Ein Querschnitt aus den abenteuerlichen Farb- und Schwarzweiß-Zeichnungen des bekannten britischen Illustrators (WEHRGANG-GALERIE, bis 27.7.) Do 14.4./Fr 15.4./Mo 18.4. - Fr 22.4./Mo 25.4. Do 28.4. 10:00 - 16:00, Sa 16.4./So 17.4./Sa 23.4./So 24.4. 14:00 - 17:00 Guten Tag, lieber Feind! · »Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit«. Wiederaufnahme: Eine internationale Auswahl von 60 herausragenden Bilderbüchern über Unterdrückung, Flucht, Verfolgung, Krieg, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Machtmissbrauch – aber auch von Frieden, Offenheit und Empathie (SCHATZKAMMER, bis 3.10.)

JIZ

Sendlinger Str. 7 · T. 550 521 50 Sa 16.4. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ Info & Aktion: Bastelwerkstatt · Bunte Papierperlen basteln mit dem AKA (Aktiv für den interkulturellen Austausch e.V.); 514 Jahre Sa 16.4./Sa 23.4. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ · Der KinderInformationsDienst der Spiellandschaft Stadt öffnet seine »Schatzkiste« für Familien. Mit Tipps, Infos und kostenlosen Mitmachangeboten zu Spiel-, Kultur- & Freizeitbeschäftigung in München (5-14 Jahre). Di 19.4./Di 26.4. 16:00 - 18:00 Rechtsberatung für Kinder Sa 23.4. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ Lesezeichen basteln · 5 bis 14 Jahre.

KINDER- & JUGENDMUSEUM

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 Do 14.4./Fr 15.4./Di 19.4. - Fr 22.4./Di 26.4. - Do 28.4. 14:00 - 17:00, Sa 16.4./So 17.4./Sa 23.4./So 24.4. 10:00 - 17:00 Iss was?! · Die Ausstellung zum Entdecken und Schmecken. Spannende Geschichten zu unseren Lebensmitteln für Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene; Begleitprogramm (verlängert bis 19.6.)

KINDERKUNSTHAUS

Siegesstr. 23 · T. 330 357 70 Do 14.4./Fr 15.4./Mi 20.4. - Fr 22.4./Mi 27.4./Do 28.4. 14:00 - 18:00, Sa 16.4./So 17.4./Sa 23.4./So 24.4. 10:00 - 18:00 Das offene Programm · Kreativwerkstatt mit Medienlabor und Schreinerwerkstatt für Familien mit Kindern von 2 bis 14 Jahren.

KINDERUNI / LMU

Geschwister-Scholl-Platz 1 · T. 389 891 39 Fr 15.4. 17:00 Dafür bist Du schon zu alt! · »Warum Kinder nicht immer jung sind«. Auftaktveranstaltung zum Sommersemester: Prof. Stefan Lessenich (Institut für Soziologie) bringt Altersnormen näher (8-12 J.; Hörsaal M018).

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Sa 16.4. 15:00 Der Blaue Reiter für Familien · Führung und Programm für Groß und Klein in der Ausstellung (ab 5 Jahren).

LEO 61

Leopoldstr. 61 · T. 260 92 08 So 24.4. 14:00 - 18:00 LEOs Sonntagszeit · Kostenlose, wechselnde Angebote für Kinder und Familien zum Mitmachen, Basteln, Forschen, Malen, Spielen, Entdecken, Gestalten u.v.m. 24.4. Bau-Schlau-Stelle • Aus bunten Klötzchen in Teamarbeit schwindelerregende Meisterwerke bauen.

LESETRAUM

Herzog-Wilhelm-Str. 5 · T. 232 254 20 Sa 23.4. 10:00 - 19:00 Welttag des Buches · Heute erhalten alle Kinder ein kostenloses Exemplar des Buches »Ich schenk dir eine Geschichte«.

MÄRCHENWALD IM ISARTAL

Wolfratshausen, Kräuterstr. 39 · T. 08171 385 58 38 Do 14.4. - Do 28.4. 9:00 - 18:00 Märchenwald Isartal · Familienthemenpark mit Märchennachbauten von Ali Baba bis Zwerg Nase. Dazu Fahrgeschäfte, Minischlösser, Kraxelgarten, Baumhäuser, Kletter- & Spielanlagen, Miniatureisenbahn, Pferdereitbahn u.v.m. (Einlass bis 16:00; bei Dauerregen geschlossen!)

MOBILPROJEKT OBERSENDLING

Colmarer Straße · T. 0151 206 828 84 Do 14.4./Mi 20.4./Do 21.4./Mi 27.4./Do 28.4. 15:00 - 18:00, Fr 15.4./Fr 22.4. 15:00 - 17:00 Mobiler Treff · Kreativprogramm für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren. Bis 29.4.: Upcycling – aus »Müll« Spannendes basteln.

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 So 24.4. 17:00 Junges Programm Suchers Leidenschaften: Die Muskeltiere »Einer für alle – alle für einen«: C. Bernd Sucher präsentiert mit Studenten der Theaterakademie August Everding Ute Krauses Hamstergeschichte – und stellt dazu listige Fragen (ab 5 Jahren). (MILLERZIMMER)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Maximilianstr. 42 · T. 210 136 100 So 24.4. 11:00 - 19:00 Australien – Kontinent der Träume · Themen- und Familientag im Museum mit Filmen, Vorträgen, Führungen, Didgeridoo-/Dotpainting-Workshops, Kinder-Rallye, Geschichtenerzählen, Kunsthandwerk, Info-Ständen, Speisen, Getränke und 18:00 Bayerisch-Australisches Abschlusskonzert von Arwinda.

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Fr 15.4. 15:30 Kolumbus sei Dank · Kulinarisches aus der neuen Welt. Eine Familienführung mit Liane Apel (ab 6 Jahren). Fr 22.4. 15:30 Was uns Fossilien verraten · Familienführung mit Andrea Koch-Hillmaier (ab 6 J.).

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 So 17.4. 14:00 Halle Nord (Alfons-Goppel-Str.) Maestro Margarini · Führung hinter die Kulissen des Nationaltheaters (5-7 J.). Sa 23.4. 14:00 Halle Nord (Alfons-GoppelStr.) Abenteuer Oper · Eine Führung durch das Nationaltheater für Kinder von 7-10 Jahren.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Do 14.4./Do 21.4./Do 28.4. 9:15 - 10:45 Maxiclub · Für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren. (FABI) Do 14.4. - Sa 16./Mi 20. - Sa 23.4. 14:30 - 18:00 Pasing kreuz & quer · Kinder entdecken Pasing mit Kamera und Mikrofon und gestalten den Kinder-Stadtteilführer weiter. • Künstler_innen und Handwerker treffen, Ausflüge zu besonderen Orten oder Sehenswürdigkeiten u.a. (7-11 Jahre). Do 14.4. - Sa 16.4./Mi 20.4. - Sa 23.4./Mi 27.4./Do 28.4. 14:30 - 18:00 Wohnwerkstatt / Kindercafé International · Kreatives Werken, Spielen, Schmökern und Kulinarisches zum Selbermachen. Fr 15.4./Fr 22.4. 16:00 - 17:30 Redaktion »Münchner Kinderzeitung« · Reportagen schreiben, Interviews machen, Comics gestalten und vieles mehr (10-15 J.). Fr 22.4. 15:30 - 17:00 Kindersprechstunde · Mit Evelyn Lang (Kinderbeauftragte im Bezirksauschuss Pasing-Obermenzing), Fachleuten aus der Verwaltung und StadtteilpolitikerInnen Wünsche und Probleme diskutieren und Anregungen geben, um den Münchner Westen kinderfreundlicher zu machen (6-15 Jahre).

RATHAUS

Marienplatz 8 · T. 233 00 Fr 15.4. 14:30 - 17:00 63. Kinder- und Jugendforum · »Deine Meinung zählt!«. Mit Vertreter_innen aus Politik und Verwaltung über eigene Ideen und Forderungen für ein kinderfreundliches München diskutieren, Anträge stellen, abstimmen (9-14 Jahre).

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 Fr 15.4./Fr 22.4. 14:00 - 18:00 1000 Sachen selber machen · Wunschwerkstatt und Kindercafé mit taschengeldfreundlichen Preisen (6 bis 15 J.). 15.4. Regenmacher, 22.4. Von Katzen und Mäusen. Sa 16.4. 14:30 Wir lesen ja (nicht) zum Spaß! · Benefizlesung für geflüchtete Mädchen mit den »Münchner Kinderbuchfrauen« für Kinder ab 3 Jahren mit fetziger Akkordeonmusik zwischendurch und Bücherflohmarkt. Sa 16.4. 15:00 Treff für Alleinerziehende und ihre Kinder · Kontakt und Unterstützung im Stadtteil. Leitung: Angelika Gneist. Ein Angebot der »Nachbarschaft Schwabing«. So 17.4. 14:00 coffee for four ... and more: Märchennachmittag · Sonntagskaffee. Ab 17:00 Märchen von Liebe, Verrat und glücklicher Fügung mit Erzählerinnen des MärchenKreisMünchen ab 9 Jahren. Musik: Barbara Blankenburg (Flügel).

THERESIENWIESE

Theresienwiese Fr 15.4. 16:00 - 23:30, Sa 16.4. 7:00 - 23:30, So 17.4. - Do 21.4./So 24.4. - Do 28.4. 11:00 - 23:00, Fr 22.4./Sa 23.4. 11:00 - 23:30 52. Frühlingsfest München · Die Mini

wiesn mit über 100 Schaustellern, Fahrgeschäften, Imbiss-Ständen, Festzelten wie das »Hippodrom« (täglich Live-Musik) oder Festhalle Bayernland, Schieß-/Spielbuden und Rahmenprogramm. 15.4. Eröffnungsfeier mit Festzug vom »Zugspitz« (ab 14:30) zum Festplatz; 16.4. Riesenflohmarkt des BRK (7:00-17:00); 17.4. ACM Oldtimertreffen (9:00-17:00) mit Corso ab 11:00; 19.4./26.4. Familiennachmittage (12:00-19:00) Sa 23.4./So 24.4. 10:00 - 17:00 FireTage 2016 · 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr München: Festival der Einsatz- und Hilfsorganisationen mit Vorführungen, Infos, Mitmach-Programm, Bayern3-Bühne mit großer Aktionsfläche. www.firetage.de

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 So 24.4. 14:00 - 16:00 Fränzchen - Elternzeit · Offene Werkstatt für Kinder (4-7 J.). Parallel zur Museumszeit für Eltern klecksen, drucken, nähen u.a. So 24.4. 15:30 Team Stuck – Jugendliche als Museumsexperten · Ein unterhaltsamer, szenischer Rundgang durch die Historischen Räume.

VOLKSSTERNWARTE

Rosenheimer Str. 145h · T. 406 239 Fr 15.4./Fr 22.4. 17:00 Münchner Sternstunden für Kinder · Mit Führung im Ausstellungsraum, Planetariumsvorstellung mit Erklärungen und bei klarem Himmel Beobachtungen am Fernrohr (ab 4). Sa 16.4. 14:00 - 23:59 Tag der offenen Tür in der Sternwarte · Planetariumsvorstellungen, Vorführungen in den Werkstätten, großer Basar u.v.a.

STADTBIBLIOTHEKEN GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 14.4./Fr 22.4. 9:30 Kinder- & Jugendbib. Fang dir eine Geschichte · Mitmachgeschichten für Kinder ab 4 J. (T. 480 983 338) Fr 15.4. 15:00 Großes KinderKino Lotte im Dorf der Erfinder · Von Janno Põldma. EST/LVA 2006. • Die Geschichte einer kreativen Hundedame (ab 6 Jahren). Fr 22.4. 15:00 Großes KinderKino Karakum · Von Arend Agthe. BRD/TR 1993. • Ein Abenteuer um zwei Jungen, die sich alleine durch die Wüste schlagen müssen (ab 6 Jahren, empfohlen ab 8).

HASENBERGL

Blodigstr. 4 · T. 550 598 80 Do 21.4. 15:00 Bauer sucht Hahn · Bilderbuchkino über einen Landwirt, der seine Hühnerschar besser in den Griff bekommen möchte (ab 5 J.). Do 28.4. 15:00 Ein Buch, ein Wurm, ein Loch – ein Bücherwurm? · Clowntheater mit Frau Rund (ab 4 Jahren).

WALDTRUDERING

Wasserburger Landstraße 241 · T. 430 63 72 Di 19.4. 15:00 Elmar rettet den kleinen Elefanten · Vorlesen von einer tierischen BilderbuchRettungsaktion mit anschließendem Basteln (ab 4 Jahren; ohne Eltern!; T. 430 63 72).

WESTEND

Schießstätterstr. 20c · T. 189 378 380 Do 14.4./Do 28.4. 10:00 Sprachen der Welt · Mehrsprachiges Vorlesen ausgewählter Bilderbücher, zum Wecken des Interesses an Fremdsprachen (ab 5 Jahren; T. 189 378 38 23).

VERLOSUNG

Bastien und Bastienne Am 8. Mai im Gasteig, Kleiner Konzertsaal Eine Oper für die ganze Familie mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart: Es war einmal ein innig befreundetes Schäferpärchen, das lebte glücklich auf einer schönen grünen Weide. Eines Tages aber fühlte die kleine Schäferin Bastienne, dass ihr Bastien ihr nicht mehr ganz gehört. So wandte sie sich an den großen Zauberer: „Mein liebster Freund will nicht mehr mit mir spielen!“ Der Zauberer kennt natürlich ein probates Mittel, wie die schöne Schäferin ihren flatterhaften Freund kurieren kann. Es spielen und singen das Kammerorchester concierto münchen unter der Leitung von Carlos Domínguez-Nieto, Michael Braun (Tenor), Diana-Marina Fischer (Sopran) und Olivier Thomazo (Bariton) sowie Puppenspieler Rainer Hipp. (Ab 5 Jahren)

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Bastien und Ihrer Adresse bis Freitag 22.4. an verlosung@in-muenchen.de IN 8 / 2016

73


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:51 Seite 30

DER KLASSIKER

Hochkaräter und andere gute Sachen Es scheint so etwas wie Liebe auf den aufstrebende Talente der jüngeren Geersten Blick gewesen sein, als der Ame- neration, die anlässlich ihres Debüts bei rikaner Chad Hoopes vor zwei Jahren der Schubertiade in Hohenems von der sein Münchner Debüt bei den Symphonikern gab. Anders lässt sich wohl kaum erklären, dass das Orchester den Geiger als ersten Artist in Residence seiner Geschichte verpflichtete. Zweimal konnte man ihn zu Beginn der Saison schon mit Werken von Mozart und John Adams erleben. Für den dritten Streich widmet er sich im Prinzregententheater nun mit Vollblutmusiker: PAVEL HAAS QUARTETT Tschaikowskys Violinkonzert op. 35, einem der berühmtesten Werke der Romantik. Am Dirigentenpult begleitet Presse als neues „Traumduo“ gefeiert Georg Fritzsch, der den Abend mit wurden. Im Herkulessaal sind die beiAnatoli Ljadows Orchesterstück „Der den Österreicher nun mit Duosonaten verzauberte See“ eröffnet und nach von Ludwig van Beethoven und Dmitri der Pause mit „Die Moldau“, „Aus Böh- Schostakowitsch sowie Musik von Romens Hain und Flur“ sowie „Sárka“ drei bert Schumann zu hören. (26.4. Herkusymphonische Dichtungen aus Smeta- lessaal) nas Zyklus „Mein Vaterland“ folgen Das Pavel Haas Quartett hat sich lässt. (3.5. Prinzregententheater) vom vielversprechenden NachwuchsenAuch in der Residenz begegnet man semble, das gemeinsam zahlreiche mit Cellist Kian Soltani und seinem Wettbewerbe erfolgreich absolvierte, Partner Aaron Pilsan am Klavier zwei längst zu einer der gefragtesten Kam-

mermusik-Formationen seiner Generation gemausert. Für ihr jüngstes Gastspiel in München haben die vier Vollblutmusiker nun Werke von Prokofjew, Schostakowitsch und Beethoven im Gepäck. (28.4. Herkulessaal) Hochkarätig verspricht auch ein Kammermusikabend in der Allerheiligen Hofkirche zu werden, wo sich das Arcanto Quartett wieder einmal die Ehre gibt. Vereinigt das Ensemble doch mit Antje Weithaas, Daniel Sepec, Tabea Zimmermann und Jean-Guihen Queras vier mehrfach preisgekrönte Solisten, deren gemeinsame Auftritte unter ihren Fans bereits Kultstatus genießen. Für ihr aktuelles Konzert gesellt sich mit Cellist Maximilian Hornung noch eine weitere verwandte Seele hinzu, um nach dem Beethoven-Quartett Nr. 15 nun in erweiterter Formation Schubert Quintett in C-Dur zu interpretieren. (4.5. Allerheiligen Hofkirche) Frisch zurück von seiner jüngsten Tournee steigt im Mai auch das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks gleich wieder voll ins Münchner

Konzertleben ein und nimmt zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des BR-Chors den Herkulessaal in Beschlag. Unter der musikalischen Leitung von Franz Welser-Möst kommen dann neben der „Tragischen Ouvertüre“ und der Symphonie Nr. 3 von Johannes Brahms ebenfalls dessen „Schicksalslied“ zur Aufführung. Ergänzt wird das Programm zusätzlich durch das Requiem von Max Reger für das man Publikumsliebling Michael Volle als Solist gewinnen konnte. (5./6.5. Herkulessaal) In den Dienst der guten Sache stellt sich demnächst wieder einmal das Münchner Kammerorchester, das unter der Stabführung seines scheidenden Chefdirigenten Alexander Liebreich das traditionelle Aids-Konzert bestreitet und ein prominentes Solistenquartett präsentiert. Neben Lise de la Salle, die mit Ravels Klavierkonzert in C-Dur zu erleben ist, begegnet man hier unter anderem ebenfalls Harriet Krijgh und deren Interpretation des ersten Cellokonzert von Camille Saint-Saens. Weiters mit von der Partie sind Harfenvirtuose Xavier de Maistre, sowie Sopranistin Simone Kermes mit einer Auswahl von Rossini-Arien. (28.4. Prinzregententheater) Tobias Hell

VERLOSUNG

Wondrous Free Am 8. Mai um 12 Uhr im Bayerischen Nationalmuseum Mit seiner Unterschrift unter der Unabhängigkeitserklärung war Francis Hopkinson ein Gründervater der USA und der erste eingeborene Komponist Amerikas Seine Lieder – unter anderen „My Days have been so Wondrous Free“ von 1759 sowie Broadside Ballads wie „Chevy Chase“ oder „Spanish Lady“ –kontrastieren im Programm mit geistlichen Werken aus dem ersten in Nordamerika herausgegebenen Liederbuch, „The Bay Psalm Book“ und Vertonungen von James Lyons „Urania“. Das Ensemble Phoenix Munich unter der Leitung von Joel Frederiksen ist auf Musik der Renaissance und des Barock spezialisiert. Es tritt regelmäßig auf international renommierten Festivals in ganz Europa auf. Das vierte Album „Requiem for a Pink Moon“ wurde 2013 mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER!

Rufen Sie bis Montag, 25.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 682* an und nennen Sie das Stichwort free plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN free **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

74

IN 8 / 2016


vvkla_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:32 Seite 1

VORSCHAU KLASSIK >> APRIL Do 28. AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Forum junger Komponisten: Pablo Quaß · Gesprächskonzert mit dem Komponisten und Cellisten. Moderation: Siegfried Mauser. • Das ensemble trioLog münchen spielt Werke von Quaß (Uraufführung) sowie Werke von Toshio Hosokawa, Peter Ruzicka, Isabel Mundry und Caspar Johannes Walter. Do 28. MÜNCHN. STADTMUSEUM 19:30 Henschel Quartett · Streichquartette im Begleitprogramm der Sonderausstellung »Münchner Geigentage 2016«. Kombiticket für Konzert & Ausstellung. Do 28. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker · 4. Juko. D: Barbara Hannigan (Sopran).»Atmosphères« von Ligeti sowie Bergs »Lulu«-Suite sowie Werke von Strawinsky. 4. Jugendkonzert »Spielfeld Klassik«, T. 54818181. Do 28. PRINZREGENTENTH. 20:00 10. Münchener Aids-Konzert · BenefizKonzert des MKO zugunsten der Münchner Aids-Hilfe. Mit Simone Kermes (Sopran), Xavier de Maistre (Harfe), Harriet Krijgh (Violoncello), Lise de la Salle (Klavier). D: Alexander Liebreich. • Werke von Glière, Rossini, Saint-Saëns, Ravel u.a. Anschl. Künstlerfest im Gartensaal. T. 46136430. Do 28. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Pavel Haas Quartett · Streichquartette von Prokofiew, Schostakowitsch und Beethoven. Karten-T. 982928-27. Do 28. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade · Die Residenz Solisten spielen in wöchentlich wechselnden Besetzungen Werke aus Barock und Wiener Klassik. Buchbar mit Residenzführung / Bier- oder Weinprobe / Gänge-Menü. T. 289 755 97. Do 28. VILLA STUCK 20:00 Ohne Liebe keine Lieder · Oder: Von vergangenen und künftigen Erwartungen – Ein szenisches Rezital mit Projektionen von Bildwerken. Mit Eva Wymola (Voice & Entertainment), Roberto Olzer (Piano), Yuri Goloubev (Bass). • Musik von Richard Strauss bis Igor Strawinsky, von Kurt Weill bis George Gershwin, mit Bildern von Franz von Stuck bis Marc Chagall. (Karten an der Museumskasse) Fr 29. AKADEMIETHEATER 20:00 Suchers musikalische Leidenschaften · »Très français«. C. Bernd Sucher präsentiert zusammen mit dem Studiengang Musiktheater/Operngesang Werke der französischen Musik- & Opernliteratur. Karten-T. 218 579 70. Fr 29. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 2. Kammerkonzert der Orchesterakademie 2015/16 · Karten-T. 21851920. Fr 29. BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Julius Berger & Ayumi Janke · Cello-Rezital mit Werken von Schumann, Beethoven und Brahms. Karten-T. 548 181 81. Fr 29. KALLMANN-MUSEUM 20:00 Ensemble Phoenix · »Reflektionen (Oswald von Wolkenstein in a fresh, new light)«. Sabine Lutzenberger (Sopran, Glokken), Bernd Oliver Fröhlich (Tenor, Saxofon) und Joel Frederiksen (Bass, Laute) mit neuen Interpretationen der bekannten Lieder des Minnesängers (*1377). Karten-T. 857 56 04. Fr 29. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Barbara Hannigan · D: Barbara Hannigan (Sopran). • Ligetis »Atmosphères« und Bergs »Lulu«Suite. Außerdem Werke von Fauré und Strawinsky. Konzertführer (Fr 18:45/Sa 17:45, R. 0117). Abonnementkonzert, T. 54818181. Fr 29. STADTHALLE GERMERING 19:30 Olga Scheps · Klavier-Rezital mit Werken von Chopin und Tschaikowsky. Abonnementkonzert. Karten-T. 54818181. Sa 30. AKADEMIETHEATER 20:00 Suchers musikalische Leidenschaften (siehe Freitag 29.) Sa 30. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Die Zarge · D: Bernhard Tluck. S: Valerie Schweighofer (Violine). • Das Kammerorchester mit Werken von Mendelssohn, Sibelius, Haydn und Dvorák. Karten-T. 548 181 81. Sa 30. DIVERSE ORTE 20:00 - 3:00 Die Lange Nacht der Musik · »Eine Stadt. Eine Nacht. 400 Konzerte«: Ein vielfältiger Mix von Klassik über Pop, Rock, Jazz und Swing, Volksmusik, Latin und Samba, Musikkabarett bis Videokunstperformances und Tanz wird an rund 100 Stätten angeboten. Klassische Konzertprogramme u.a. in der Musikhochschule und im Gasteig. Karten-T. 306 100 21, www.muenchner.de/musiknacht. Sa 30. HIMMELFAHRTSK. SENDL. 20:00 Bachs vergessene Oratorien · Der Chor der Himmelfahrtskirche mit den Solisten Anna Karmasin (S), Regina Jurda (A), Max Kiener (T) und Ludwig Mittelhammer (B) und das Barockorchester La Banda mit Johann Sebastian Bachs »Osteroratorium« und »Himmelfahrtsoratorium«. Karten-T. 548 181 81. Sa 30. KLOSTER SCHÄFTLARN 19:00 Schäftlarner Konzerte Repräsentation + Herzensfreude · Mit Ferenc Mausz (Trompete) und dem Orchester der Schäftlarner Konzerte. D: Michael Forster. • Werke von Joseph und Michael Haydn und W.A. Mozart. Karten-T. 548 181 81. Sa 30. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker & Barbara Hannigan (s. Fr 29.)

Sa 30. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Rodin-Quartett: Quartett-Zyklus · 5. Konzert: »Beethovens Vermächtnis«. • Steichquartette von Haydn, Schumann und Beethoven. Abonnementkonzert, T. 29162916. Sa 30. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) Sa 30. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Jessica Kuhn – sonorizzonte · 4. Konzert »Begegnungen« in der Reihe »sonorizzonte: Kammermusik – außergewöhnlich!«. Elisabeth Kufferath (Violine), Elisa van Beek (Violine 2), Geneviève Strosser (Viola) und Jessica Kuhn (Violoncello) mit Streichquartetten von Haydn, Schostakowitsch und Rudi Spring (Uraufführung). Karten-T. 0151/209 778 81. (Johannissaal)

MAI So 1. FORUM FÜRSTENFELD 19:00 Cora Marina Jordache · Violinkonzert mit der Geigerin und Alan Brown (Klavier). Karten-T. 08141 66 65-445. (Kleiner Saal) So 1. KUPFERH. PLANEGG 20:00 Tareq Nazimi & Gerold Huber · Liederabend mit Werken von Schubert und Ibert. Karten-T. 548 181 81. So 1. NEUES SCHLOSS SCHLEISSH. 11:00 MonteverdiChor München · D: Konrad von Abel. A-cappella-Frühlingskonzert »Komm, Trost der Welt«. T. 548 181 81. So 1. PHILHARMONIE 18:00 5. Klassik zum Staunen: Klasse Klassik · Familienkonzert ab 10 Jahren. Bayerische Schulorchester & -chöre musizieren mit Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters. D: Friedrich Haider. S: Danae Kontora (Sopran). Moderation: Gerd Anthoff. • Griegs »Peer Gynt« und Beethovens Musik zu Goethes Trauerspiel »Egmont« (Auszüge). Karten-T. 0800/590 05 94, www.br-klassik.de. So 1. RESID. HERKULESSAAL 19:30 Akademisches Sinfonieorchester München · »Frühjahrskonzert Freundschaft«. D: Carolin Nordmeyer. S: Korbinian Altenberger (Violine), Jaka Stadler (Violoncello). • Werke von Brahms und Dvorák. 18:45 Konzerteinführung. Karten-T. 548 181 81. Mo 2. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Winners & Masters · Ludwig Mittelhammer (Bariton) und Jonathan Ware (Klavier), die gemeinsam u.a. den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart gewannen. Karten-T. 548 181 81. Mo 2. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Tage der Kammermusik 2016 · Konzertprogramme der Studierenden zum Motto »Die Gegenwart des Hörens« mit Schwerpunkt auf Klaviertrios. Karten-T. 548 181 81. (Großer Konzertsaal) Mo 2. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Dmitry Sinkovsky · Der Counter und Solist an der Barockvioline mit der Italian Baroque Academy. D: Stefano Molardi (Cembalo). • Werke von Händel, Porpora und Vivaldi. 19:00 Einführung. Abonnement »Musik im Originalklang«, T. 0800/545 44 55. Di 3. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Tage der Kammermusik 2016 (s. Mo 2.) Di 3. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchner Symphoniker · »Sehnsucht«. D: Georg Fritzsch. S: Chad Hoopes (Violine). • Werke von Tschaikowsky (»Konzert für Violine und Orchester D-Dur«) und von Bedrich Smetana. Abonnement »Münchner Symphoniker – Zyklus B«, T. 936093. Mi 4. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Arcanto Quartett & Maximilian Hornung · Streichquartett Nr. 15 a-Moll von Beethoven und Streichquintett in C-Dur von Schubert. Karten-T. 811 61 91. Mi 4. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Tage der Kammermusik 2016 (s. Mo 2.) Mi 4. PRINZREGENTENTH. 19:30 Münchner Rundfunkorchester · 4. »Mittwochs um halb acht: Ein Sommernachtstraum«. Danae Kontora (Sopran), Victória Real (Sopran), August Zirner (Rezitation), der Madrigalchor der Hochschule für Musik und Theater (Einstudierung: Martin Steidler) und das Münchner Rundfunkorchester mit Mendelssohn Bartholdys Schauspielmusik nach Shakespeare. D: Mario Venzago. Mit Nachklang. Abonnement, T. 5900-10880. Do 5. DEUTSCHES THEATER 20:00 Uraufführung zur Eröffnung des 31. DOK.fest Berlin – Die Sinfonie der Großstadt · Von Walther Ruttmann. D 1927. • Eine rhythmische Komposition über einen Frühlingstag in Berlin. Restaurierte Fassung mit der Neukomposition von Tobias PM Schneid (2016). Live spielt das Münchener Kammerorchester. D: Jonathan Stockhammer. Karten-T. 548 181 81. Do 5. PASINGER FABRIK 11:00, 15:00 Sommerklänge · Mit Instrumentalisten, dem Kinderchor und den KlangEngeln der Bayerischen Philharmonie. Karten-T. 888 880. (Wagenhalle) Do 5. PRINZREGENTENTH. 11:00 Symphonieorchester Wilde Gungl · »Aufforderung zum Tanz – von Mozart bis TicoTico«. D: Michele Carulli. Moderation: Armin Rosenbach (Konzertmeister). • Romantische Walzer und andere beschwingte Tanzmusik von Mozart, Weber, Verdi, Joh. Strauss Sohn u.a. T. 548 181 81.

Do 5. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Chor des Bayerischen Rundfunks · Mit Bariton Michael Volle und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. D: Franz Welser-Möst. • Werke von Brahms und Reger. 18:45 Einführung. Abonnementkonzert, T. 5900-10880, www.br-klassik.de. Do 5. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) Fr 6. DEUTSCHES THEATER 20:00 Berlin – Die Sinfonie der Großstadt (siehe Donnerstag 5.) Fr 6. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchner Philharmoniker Abonnentenorchester · D: Heinrich Klug. S: Judith Spiesser (Sopran) und Marie-Luise Modersohn (Oboe). • Werke von Mozart im ersten Teil, Johann Strauß, Sohn, im zweiten. Abonnementkonzert, Karten-T. 548 181 81. Fr 6. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Chor des Bayerischen Rundfunks (s. Do 5.) Sa 7. CAMPUSKIRCHE K. ZENTR. 19:00 Musikalische Fluchtlinien · Interreligiöses Konzert und Get-together der Münchner Flüchtlingshilfe mit dem Armenischen Kammerchor Shogher, dem Tümata Ensemble, Pillipp Stegmüller und Da Flüchtlinge. Karten: konzert@occurso.de. Sa 7. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) So 8. BAY. NATIONALMUSEUM 12:00 Ensemble Phoenix · »Wondrous free: Francis Hopkinson and die ersten Lieder der Neuen Welt« in der IX. Konzertreihe »Zwischen Mars & Venus IX« des ECHO-prämierten Ensembles mit Theresa Dlouhy (S), Joel Frederiksen (Bass, Gitarre, Ltg.), Andreas Haas (Flöte), Ava de Araujo Madureira (Violine), Michael Eberth (Cembalo, Virginal), Domen Marinčič (Yankee church bass). 11:00 Einführung. T. 548 181 81. (Mars-Venus-Saal) So 8. PHILHARMONIE 20:00 Boston Symphony Orchestra · D: Andris Nelsons. S: Kristine Opolais (Sopran). • Werke von Tschaikowsky, Debussy und Ravel. Abonnement »Große Orchester«, T. 936093. So 8. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Jürgen Plich · »Brahms plus«. Romantische Klavierwerke von Brahms und Schumann. Karten-T. 548 181 81. (Johannissaal) Mo 9. BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Festival der ARD-Preisträger · Studiokonzert mit Sooyeon Lee (Sopran), Francisco López Martín (Flöte), Ani & Nia Sulkanishvili (Klavier) und Alexej Gerassimez (Schlagwerk). • Werke von Mendelssohn, Delibes, Martin, Wolf u.a. T. 590010880, br-klassik.de. Mo 9. PHILHARMONIE 20:00 Ein Sommernachtstraum · Mit Klaus Maria Brandauer als Sprecher sowie Susanne Bernhard (Sopran), Julia Faylenbogen (Mezzosopran), der Chorgemeinschaft Neubeuern und dem Orchester der KlangVerwaltung. D: Enoch zu Guttenberg. • Werke von Beethoven und Mendelssohn. Abonnementkonzert, Karten-T. 936 093. Mo 9. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Festival Strings Lucerne · Mit Akiko Suwanai (Violine). • Werke von Tschaikowsky, W.A. Mozart und Grieg. Abonnementkonzert »Meisterwerke/Wiener Klassik München«, Karten-T. 0800/545 44 55. Di 10. BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Festival der ARD-Preisträger · Studiokonzert mit Sooyeon Lee (Sopran), Francisco López Martín (Flöte), Ani & Nia Sulkanishvili (Klavier). • Werke von Weill, Schubert, Dutilleux u.a. T. 590010880, br-klassik.de. Di 10. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Münchner Symphoniker · »Leider nicht von mir«. D: Kevin John Edusei. Sprecher: Horst Maria Merz. • Werke von Joh. Strauß Sohn, HK Gruber und Johannes Brahms. 19:30 Gelbe Couch. Abonnementkonzert »Münchner Symphoniker – Zyklus A«, Karten-T. 936093. Mi 11. AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Klangporträt: Max Reger zum 100. Todestag · Frauke May (Mezzosopran), Friedrich Gauwerky (Violoncello), Kristi Becker (Klavier) und Bernhard Renzikowski (Klavier) mit Kammermusik und Liedern. Einführung: Siegfried Mauser. Mi 11. BOSCO GAUTING 20:00 ausverkauft Konzert der ARD-Preisträger Mi 11. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Ana-Marija Markovina · Klavierabend mit Werken von C.P.E. Bach und Franz Liszt. Abonnementkonzert, Karten-T. 744 752-0. Mi 11. KUNSTHALLE MÜNCHEN 20:30 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · Kammerkonzert im Rahmen der Ausstellung »Joaquin Sorolla – Spaniens Meister des Lichts«. • Werke von Mozart und Tschaikowsky. Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de. Mi 11. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Armida Quartett · Mit Premysl Vojta (1. Horn) und Juliane Grepling (2. Horn). • Werke von Schumann, Beethoven und Dvorák. Abonnementkonzert »Kammermusik der Nationen«, Karten-T. 982928-27. Do 12. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Verleihung Kulturförderpreis 2015 · Der Nachwuchspianist Jonas Aumiller spielt Werke von Beethoven, Rachmaninow und Liszt. Karten-T. 08141 66 65-445. (Kleiner Saal) 


vvkla_2016_08_layout_in-Programmseiten 11.04.2016 18:33 Seite 2

VORSCHAU KLASSIK >> Do 12. PHILHARMONIE 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · D: Herbert Blomstedt. • Werke von Wagner, Lindholm und Beethoven. Mit Einführung (Do 12.5. 18:45/Sa 14.5. 17:45). Abonnementkonzert, Karten-T. 5900-10880, www.br-klassik.de. Do 12. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) Fr 13. MS STARNBERG 18:30 - 22:00 Königliche Wassermusik · Historische Seefahrt mit Konzert der Residenz-Solisten, spannenden Königsgeschichten, Dinner und Barock-Feuerwerk. • Werke aus Barock und Klassik. Karten-T. 517 017 89. (Schiffsanlegestelle S-Bhf) Fr 13. PHILHARMONIE 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (s. Do 12.) Sa 14. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Goldmund Quartett · Streichquartette von Haydn, Berg und Beethoven. Abonnementkonzert »Out of Munich«, T. 0800/545 44 55. Sa 14. PHILHARMONIE 19:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (s. Do 12.) Sa 14. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) Mo 16. MILLA 20:00 U21 Klassik Underground · Die Orchesterakademie des BR-Symphonieorchesters: Die Großen von morgen im Untergrund. KartenT. 590 010 880. Do 19./Sa 21. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) So 22. ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 Goldene Saiten · Michael Schäfer (Klavier), Ilona Then-Bergh (Violine), Wen-Sinn Yang (Violoncello) und Meisterschüler der Musikhochschule München (HMT) spielen Werke von Erich Korngold und Florent Schmitt. Abonnementkonzert »Odeon Konzerte 2015/2016«, T. 0800/5454455. So 22. KREUZKIRCHE 11:15 »Musica Poetica«-Matinee · »Musicalisches Vielerley«. Studierende des Instituts für Historische Aufführungspraxis mit Kammermusik und Solowerken des 17. und 18. Jahrhunderts. (Albert-Lempp-Saal)

Fr 27. PHILHARMONIE 20:00 Hochschulsymphonieorchester · D: Ulrich Nicolai. S: Ingolf Turban (Violine), Wen-Sinn Yang (Violoncello). • Berlioz’ »Symphonie fantastique« und Brahms’ »Doppelkonzert d-Moll op. 102«. Karten-T. 548 181 81.

Di 31. PHILHARMONIE 20:00 Anne-Sophie Mutter, Lynn Harrell & Yefim Bronfman · Trios für Violine, Violoncello und Klavier Tschaikowsky und Beethoven. Abonnement »Anne-Sophie Mutter/Bravissimo/Pro Arte«, T. 982928-27.

Fr 27. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Joseph Haydn, »Die Jahreszeiten« (s. Do 26.)

JUNI

Sa 28. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 5. Kammerkonzert. Sechs Musiker*innen des SO spielen Werke von Mozart, Piazzolla, Ligeti und Fauré. • Abonnementkonzert, T. 590010880, br-klassik.de. Sa 28. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) Sa 28. STADTHALLE ERDING 20:00 Klassische Philharmonie Erding · D:

Wolfgang Gieron. S: Anton Barachovsky (Violine). • Frühjahrskonzert mit Werken von Schubert (»Symphonie Nr. 5 B-Dur«) und Mozart (»Violinkonzert Nr. 5 A-Dur«, »Jupitersymphonie«). Karten-T. 08122 990 712.

Do 2. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Mi 1.)

So 29. ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 6. Kammerkonzert 2015/16 des Bayerischen Staatsorchesters · Susanne Gargerle & Rita Rózsa (Vl), Tilo Widenmeyer (Va), Emanuel Graf (Vc) und Talia Or (Sopran) mit Kammermusik von Lekeu, Chausson, Ravel und Milhaud. Abonnementkonzert, Programm Junges Publikum, T. 21851920.

Fr 3. ALTES SCHLOSS SCHLEISSH. 19:30 Festkonzert der Residenz-Solisten · Das Ensemble und wechselnde Gastsolisten mit Werken aus Barock & Klassik. T. 289 755 97.

So 29. MÜNCHN. KÜNSTLERHAUS 11:00 Münchner Philharmoniker · 7. Kammerkonzert: »Italienische Feinkost«. Mitglieder der Münchner Philharmoniker und Martin Manz (Gitarre) spielen Werke von Boccherini, Cherubini und Castelnuovo-Tedesco. Karten-T. 54818181. (Festsaal)

Do 26. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Joseph Haydn, »Die Jahreszeiten« · Mit Marlis Petersen (Sopran), John Mark Ainsley (Tenor), Florian Boesch (Bassbariton), dem Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. D: Sir Simon Rattle. 18:45 Einführung. Abonnementkonzert, Karten-T. 0800/590 05 94, www.br-klassik.de.

So 29. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Nymphenburger Sommer Noa Wildschut & Yoram Ish-Hurwitz · Kammermusik für Violine und Klavier von Beethoven, Chausson, Prokofiew, Sarasate und Dvorák. T. 548 181 81, nymphenburgersommer.de. (Hubertussaal) Di 31. AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Zeitgenössische Kammermusik im Dialog · Siegfried Mauser im Gespräch mit den beiden Komponisten Stefan Johannes Hanke und Alexander Munound und Aufführung ihrer Werke mit Andreas Burkghart (Bariton), Sonja Korkeala (Violine), Martin Wandel (Viola), Clemens Weigel (Violoncello) und Markus Bellheim (Klavier).

Do 2. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.5.)

Fr 3. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Salut Salon · »Ein Karneval der Tiere und andere Phantasien«. Im neuen Konzertprogramm des Damenensembles geht es um Tiere. • Werke von Saint-Saëns, aus Disneys Dschungelbuch u.a. neu arrangiert. KartenT. 08141 66 65-445. (Stadtsaal) Fr 3. HARTMANN-GES. 20:00 »hartmann21« – Podium junger Komponisten · Neue Werke für Kammermusik der Kompositionsklasse Prof. Jan Müller-Wieland der Hochschule für Musik und Theater. Fr 3. MÜNCHN. KÜNSTLERHAUS 19:30 Chopin & Liszt – Höhepunkte der Romantik · Klavierabend mit der polnischen Pianistin Aleksandra Mikulska. KünstlerhausKonzert, Karten-T. 59918414. (Festsaal) Fr 3. PHILHARMONIE 20:00 Pittsburgh Symphony Orchestra · D: Manfred Honeck. S: Daniil Trifonov (Klavier). • Werke von Beethoven, Rachmaninow und Tschaikowsky. Karten-T. 936 093.

So 5. PRINZREGENTENTH. 20:00 Akademie für Alte Musik Berlin · »Georg Philipp Telemann: Virtuose Konzerte & Orchesterwerke«. Konzerte für gemischte Solobesetzungen. Abonnementkonzert, KartenT. 38384620. So 5. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Jürgen Plich · »Mussorgsky plus«. Klavierwerke von Mussorgsky und Debussy. KartenT. 548 181 81. (Johannissaal) So 5. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Nymphenburger Sommer Schumann Quartett · Streichquartette von Haydn, Schumann und Schubert. Karten-T. 548 181 81, www.nymphenburgersommer.de. (Hubertussaal) Mo 6. NATIONALTHEATER 20:00 Bayerisches Staatsorchester · 6. Akademiekonzert 2015/16. D: Kirill Petrenko. S: Frank Peter Zimmermann (Violine). • Werke von Tschaikowsky (»Violinkonzert D-Dur op. 35«) und R. Strauss. Abonnementkonzert, Programm Junges Publikum, T. 53297114. Mo 6. PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Ostsaite · 4. Kammermusik in Puchheim »Ostsaite«. Orchestermusiker des Staatstheaters am Gärtnerplatz spielen Werke von Schostakowitsch, Kodály, Dvorák und Grazina Bacewicz. Karten-T. 8902540.

Sa 4. ALLERHEILIGEN-HOFK. 18:30 Abenteuer für die Ohren VI · »Abenteuer Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll« mit der taschenphilharmonie. D: Peter Stangel. Karten-T. 54818181.

Di 7. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Orchester Jakobsplatz München · »Jeftahs Opfer«. Mit Sängern des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. D: Daniel Grossmann. • Werke von Händel und Mordecai Seter (1916-1994) zur Geschichte Jephtas aus der Heiligen Schrift u.a. Karten-T. 15909750.

Sa 4. KLOSTER SCHÄFTLARN 19:00 Schäftlarner Konzerte Höfische Musik und gesellschaftliche Unterhaltung · Mit Silke Aichhorn (Harfe) und dem Orchester der Schäftlarner Konzer-

Di 7. NATIONALTHEATER 20:00 Bayerisches Staatsorchester (s. Mo 6.)

VERLOSUNG

Rossini: Petite Messe Solennelle Am 30. April, 18 Uhr, im Herkulessaal „Kleine feierliche Messe“ – so hat Gioachino Rossini sein Werk überschrieben. Aber bei einer Aufführungsdauer von 85 Minuten ist damit dem Meister der Opera buffa wohl sein ironisches Temperament durchgegangen, zumal man von dem aus dem toskanischen Pesaro stammenden Unterhaltungsprofi alles andere als Sakralmusik erwarten würde. 1863, über 30 Jahre nach der Uraufführung seiner letzten Oper, überrascht Rossini die Musikwelt mit der Komposition dieser Messe. Die Orchesterfassung wurde erst einige Monate nach seinem Tod, am 24. Februar 1869, im Théâtre Italien in Paris aufgeführt. In München spielen und singen unter der Leitung von André Gold die Nürnberger Symphoniker, der Münchner Oratorienchor, Katharina Burkhart (Sopran), Nathalie Flessa (Alt), Michael Elliscasis (Tenor) und Andreas Burkhart (Bass).

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER!

Rufen Sie bis Montag, 25.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 683* an und nennen Sie das Stichwort ross plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN ross **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

IN 8 / 2016

Sa 4. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.5.)

So 5. PRINZREGENTENTH. 11:00 Evgeni Bozhanov · Der Pianist mit Hannes Läubin (Trompete) und dem Kammerorchester des BR-Symphonieorchesters. D: Radoslaw Szulc (Violine). • Werke von Mozart, Haydn, Schostakowitsch und Klein/Saudek. Karten-T. 811 61 91.

(4.5. Allerheiligen Hofkirche)

Do 26. PHILHARMONIE 19:30 70 Jahre CARE-Paket · Benefiz-Klassikgala mit der Violinistin Arabella Steinbacher, dem Cellisten Jan Vogler un dem Singapore Symphony Orchestra zugunsten der CARE-Organisation in 40 Kriegs- und Krisengebieten. D: Lan Shui. Karten-T. 548 181 81.

76

Sa 4. RESID. HERKULESSAAL 20:00 BR-Symphonieorchester mit David Robertson & Steve Reich · BR musica viva. D: David Robertson. Klangregie: Norbert Ommer. Mit Synergy Vocals. • Werke von Moritz Eggert (Uraufführung) und Reichs »The Desert Music«. In Anwesenheit der Komponisten. 18:45 Einführung. Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de.

So 5. FUNKHAUS STUDIO 1 11:00 Steve Reich, »Music for 18 Musicians« · BR musica viva. Studiokonzert mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München. Klangregie: Dominik Kleinknecht. Ltg: Moritz Eggert und Markus Bellheim. In Anwesenheit des Komponisten. 10:45 Einführung. T. 5900-10880, br-klassik.de.

Hochkarätiger Kammermusikabend: ARCANTO QUARTETT

So 29. EV. AKADEMIE TUTZING 18:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 5. Kammerkonzert. Sechs Musiker*innen des SO spielen Werke von Mozart, Piazzolla, Ligeti und Fauré. • Abonnementkonzert, T. 590010880, br-klassik.de.

Fr 27. CUVILLIÉS-THEATER 20:00 Festkonzert der Residenz-Solisten · Mit Valentina Babor (Klavier) und Gia Jashvili (Violine). • Werke von Mozart und Mendelssohn. Karten-T. 289 755 97.

Mi 1. PHILHARMONIE 10:00, 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Gianandrea Noseda. S: Francesco Piemontesi (Klavier). • Werke von Casella, Bartók und Mendelssohn. Abonnementkonzert. Öffentliche Generalprobe am Mi 1. 10:00 (Spielfeld Klassik). 18:45: Konzerteinführung (Raum 0117). Karten-T. 548 181 81.

Sa 4. PHILHARMONIE 20:00 Anne-Sophie Mutter · Mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra. D: Manfred Honeck. • Werke von Dvorák (»Konzert für Violine und Orchester a-moll« u.a.) und Tschaikowsky (»Pathétique«). Karten-T. 982928-27.

So 5. ALLERHEILIGEN-HOFK. 18:30 Abenteuer für die Ohren VI (s. Sa 4.)

Di 24. PHILHARMONIE 20:00 2Cellos · »Cello-tainment« mit den beiden kroatischen Vituosen Luka Sulic und Stjepan Hauser. Karten-T. 01806/570070.

Do 26. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.)

Mi 1. BOSCO GAUTING 20:00 ausverkauft Artemis-Quartett · in neuer Besetzung.

te. D: Benno Forster. • Werke von Haydn, von Dittersdorf, W.A. Mozart. T. 548 181 81.

Di 7. AUGUSTINUM NORD 19:00 Der Pianistenclub · Karten-T. 954 560 09. (Theatersaal)

Mi 8. SAMMLUNG SCHACK 18:30 MIK – Musik im Kunstareal · »Romantische Bläserkammermusik des 19. Jahrhunderts«. Studierende der Kammermusikklasse Prof. Ulf Rodenhäuser mit Werken von Weber, D’Indy & Reinecke. Karten ab 2 Wochen vor dem Konzert an der Museumskasse. Do 9. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Duo d’Accord · »Mostly Bach«. Das Klavierduo mit Werken von Schostakowitsch, Schumann, Reinecke, J.S. Bach und Reger. Abonnementkonzert, Karten-T. 0800/5454455. Do 9. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Julian Prégardien & Eric Le Sage · Robert Schumanns Liedzyklus »Dichterliebe«. Abonnementkonzert, Karten-T. 744 752-0. Do 9. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · D: Heinz Holliger. S: Sarah Maria Sun (Sopran), Christian Gerhaher (Bariton). • Werke von Debussy, Holliger und Debussy-Bearbeitungen von Holliger. Karten-T. 590 010 880, www.br-klassik.de. Do 9. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.) Do 9. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Nymphenburger Sommer ausverkauft Angela Brower & Götz Payer · Liederabend Fr 10. MS STARNBERG 18:30 - 22:00 Königliche Wassermusik (s. Fr 13.) Fr 10. MÜNCHN. KÜNSTLERHAUS 19:30 Altes und Neues – Bach bis Tango · David Pia (Violoncello) und Nicole Heartseeker (Klavier) mit Klassischen Werken von J.S. Bach, Vivaldi, Tango von Peter Ludwig und Filmmusik von Mikael Tariverdiev. Künstlerhaus-Abonnement, Karten-T. 599 184 14.

Fr 10. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Paavo Järvi. S: Olga Peretyatko (Sopran). • Werke von Webern, Berg und Bruckner. Konzerteinführung (Fr 18:45, Sa/So 17:45, R. 0117). Abonnementkonzert, Karten-T. 548 181 81. Fr 10. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (s. Do 9.) Sa 11. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Winners & Masters: Fabian Müller · Der Pianist und Gewinner zahlreicher Klavierpreise mit Werken von Brahms, Beethoven und Messiaen. Karten-T. 548 181 81. Sa 11. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker (s. Fr 10.) Sa 11. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 5. Kammerkonzert. Das Münchner Streichquartett mit Werken von Schubert, Bartók, Kurtág, Beethoven. Abonnementkonzert, T. 590 010 880. Sa 11. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Chor des Bayerischen Rundfunks · »Romantische Serenade«. D: Howard Arman. • Werke von Schumann, Brahms, Bruckner, Gregor A. Mayrhofer: Neues Werk für Chor (Uraufführung) u.a. Karten-T. 590 010 880. Sa 11. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 28.5.) So 12. ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 Morgendliche Serenaden · Silke Avenhaus (Klavier), Christoph Poppen (Violine), Hariolf Schlichtig (Viola) & Meisterschüler der Hochschule für Musik und Theater mit Werken von Joaquin Turina, Hindemith und Brahms. Abonnementkonzert »Odeon Konzerte 2015/2016«, Karten-T. 0800/5454455. So 12. EV. AKADEMIE TUTZING 18:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 5. Kammerkonzert. Das Münchner Streichquartett mit Werken von Schubert, Bartók, Kurtág, Beethoven. Abonnementkonzert, T. 590 010 880. So 12. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Hörakademie VI · Gioachino Rossini, Aus den »Alterssünden«. Gesprächskonzert mit der taschenphilharmonie. D: Peter Stangel. Karten-T. 444780-61. So 12. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker (s. Fr 10.) So 12. PRINZREGENTENTH. 11:00 Julia Fischer & Igor Levit · ...spielen Beethovens Violinsonaten III. Konzertzyklus mit den Sonaten für Violine und Klavier Nr. 9 und 10. Abonnementkonzert, T. 8116191.

MUSIK-FESTSPIELE Fr 29.4. - So 1.5. HOCHSCHULE F. MUSIK 12. Barocktage 2016 · Konzertprogramme für barocke Kompositionen, barockes Instrumentarium und moderne und historische Aufführungspraxis. (Großer Konzertsaal) Mo 2.5. - Mi 4.5. HOCHSCHULE F. MUSIK Tage der Kammermusik 2016 · Konzertprogramme der Studierenden zum Motto »Die Gegenwart des Hörens« mit Schwerpunkt auf Klaviertrios. (Großer Konzertsaal) Di 3.5. - Sa 14.5. AUGSBURG 9. Internationaler Violinwettbewerb Leopold Mozart · Internationaler Wettbewerb des Leopold-Mozart-Kuratoriums zu Ehren des berühmten Augsburgers und dessen in Augsburg veröffentlichter Violinschule. U.a. mit dem Münchner Rundfunkorchester (D: Dirk Kaftan), den Augsburger Philharmonikern und den MozartSolisten Augsburg. www.leopold-mozart-competition.de. Sa 28.5. - Do 9.6. DIVERSE ORTE Münchener Biennale · »OmU«. Internationales Festival für neues Musiktheater mit Opern- und Musiktheater-Uraufführungen, Biennale Special, Konzerten, Komponistengesprächen, Symposium, Diskussionsforum, Werkstätten u.v.a. Ltg: Daniel Ott & Manos Tsangaris. (www.muenchener-biennale.de) Sa 16.7./So 17.7. 20:00 ODEONSPLATZ Klassik am Odeonsplatz · Zweitägiges Klassik-Open-Air mit den Daniiel Trifonov (Klavier) & den Münchner Philharmonikern unter Leitung von Valery Gergiev am Sa und Dirigent Daniel Harding und dem Chor & Symphonieorchester des BR am So. Karten-T. 548 181 81. Mo 4.7. - Di 26.7. RES. BRUNNENHOF Radeberger Open Air ‘16 · Das Festival von Musikerlebnis 4.7. bis 5.8. verbindet sinfonische und vokale Klassik mit Entertainment, Jazz, Weltmusik, Rock und Pop mit Musikern und Ensembles aus aller Welt. KartenT. 0800 545 44 55, www.musikerlebnis.de Ab Fr 1.7. STADTTHEATER INGOLSTADT Audi Sommerkonzerte · Das Festival 2016 mit Internationalen Stars wie Annette Dasch (Eröffnungskonzert am 1.7.), dem Dirigenten Kent Nagano, dem Pianisten Francesco Tristano, Tanztheater, Familienveranstaltungen u.v.m. (sommerkonzerte.de) Di 12.7./Mi 13.7./Fr 15.7. - So 24.7. 19:00 SCHLOSS HERRENCHIEMSEE Herrenchiemsee Festspiele · Allabendlich erklingt vom 12.-24.7. im Schloss Ludwigs II. oder im Münster Frauenchiemsee »Nachtmusik« in festlicher Atmosphäre. Intendant: Enoch zu Guttenberg. T. 936 093, www.herrenchiemsee-festspiele.de. www.in-muenchen.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:01 Seite 32

JAZZNOTES

Bunte Truppen und starke Ensembles Einen Überraschungserfolg hat die Gitarristin und Sängerin Monika Roscher vor wenigen Jahren mit ihrer Bigband hingelegt. Jetzt feiert sie in der Muffathalle die Veröffentlichung des neuen Albums „Of Monsters And Birds“ (15. April). ••• Gemessen an der Gesamtbevölkerung (etwas über 300.000) gibt es ganz schön viele Jazzmusiker auf Island. Ein wichtiger musikalischer Export des knapp unterhalb des Polarkreises gelegenen Archipels ist das Quartett AHDH um die Brüder Guđjónsson. Mal sehen, ob die genauso aktiv sind wie mancher

Tonbruket auf Besuch in der Unterfahrt (19.4.). ••• Ein Fusion-Urgestein schaut mal wieder bei uns vorbei: der Schlagzeuger Billy Cobham bringt Jazzrock, Karibisches und afrikanische Einflüsse zusammen (Unterfahrt, 20.4.). ••• Freie Stehgreif-Kunst: bei einer Veranstaltung des Vereins „Offene Ohren“ verzichtet das deutschlibanesische Trio Sawtout im MUG auf notierte Vorgaben ( 21.4.). ••• Die Bio auf seiner Website behauptet, dass er, der Bassist Joris Teepe,der erste holländische Jazzmusiker gewesen sei, der es in New York geschafft habe. In der Unter-

Einer der Besten: AARON GOLDBERG Feuerberg und Geysir der Inselgruppe (Unterfahrt, 16.4.). ••• Er ist fraglos einer der Besten seiner Generation. In welchen Variationen der gute Aaron Goldberg den derzeit so populären Piano Trio Jazz spielt, zeigt sich, wenn er mit dem intonationssicheren und wendigen israelischen Bassisten Barak Mori und dem klugen Minimalisten Leon Parker am Schlagzeug im Nightclub des Bayerischen Hofs auftritt (17.4.). ••• Montage sind in der Unterfahrt meist für personalstarke Ensembles reserviert: am 18.4. für die Jazzrausch Big Band und am 25.4. für die Hard Days Night Big Band. ••• Die beiden Hinterbliebenen des Trios e.s.t. haben sich nach der Trauerphase musikalisch gefangen und bleiben in der Erfolgsspur. Einer von ihnen, der Bassist Dan Berglund, ist jetzt mit seiner stilistisch bunten Gruppe

fahrt hat der 54jährige, der auch Bass-Professor, Produzent und Institutsleiter ist, zwei Musiker dabei, die in der Metropole auf der anderen Seite des großen Teichs sehr präsent sind: den Pianisten Orrin Evans und den Schlagzeuger Howard Curtis. Zu den Dreien wird sich am 21. April der Leipziger Saxofonprofessor Johannes Enders gesellen. ••• Gleich doppelt besetzt der Saxofonist Peter Ehwald den Bass in seiner Band und handelt sich dabei alles andere als Double Trouble ein. Igor Spallati und Andreas Lang werfen sich die tiefen Töne zu und Schlagzeuger Oliver Steidle bringt vermeintlich Ordnung ins Geschehen(Unterfahrt, 22.04.). ••• Der Gitarrist Mark Lettieri stammt aus dem Musiker-Pool des populären texanischen Kollektivs „Snarky Puppy“. Am 23. April zeigt er sich in der Unterfahrt

im ersten Set mit einem Trio von seiner jazzigen Seite, ehe er nach der Pause mit The Funky Knuckles dem Namen der Band alle Ehre macht. ••• In der Pasinger Fabrik treffen digital generierte Sounds auf akustische Klänge: Gunnar Geisse (Laptop-Gitarre, LiveProcessing), Patrick Schimanski (Schlagzeug, LiveElektronik) und Udo Schindler (Blasinstrumente) geben ein Konzert (23.4.). ••• Der Gitarrist Alex Goodman bringt in der Unterfahrt die Saiten in Schwingung. Sein Trio gastiert am 26. April. ••• Die grandiose portugiesische Stimmartistin Maria João scheint neue Wege einschlagen zu wollen. In ihrem Ogre Trio mit den beiden Tastenleuten João Farinha und André Nascimento setzt sie weniger auf naturbelassene Sounds, sondern gibt der Elektronik eine Chance (Nightclub im Bayerischen Hof, 26.4.). ••• Wer in die USA reist, muss erst einmal an den meist sehr missgelaunten Beamten vorbei, die den Visums-Stempel auf den Reisepass drücken, oder eben nicht. Welches Trauma eine Band veranlasst hat sich Immigration Booth zu nennen, kann man die Jungs nach ihrem Konzert im Funkhaus, bei „Bühne Frei im Studio 2“ ja fragen. Bassklarinettist Claudio Puntin, Saxofonist und Klarinettist Johannes Ludwig, Bassist Johannes Felscher und Schlagzeuger Peter Kronreif geben bestimmt Auskunft (27.4.) ••• Auf einer neuen CD des Schlagzeugers Vladimir Kostadinovic geht mächtig die Post ab. In leicht geänderter Live-Besetzung garantiert uns der Bandleader mit Saxofonist Denis Gäbel, Pianist Marko Churnchetz und Bassist Milan Nikolic feurigen Postbop (Unterfahrt, 27.4.). ••• Das gehört heute zum guten Ton: sich nicht nur auf handelsüblichen Piano-Trio-Jazz zu reduzieren, sondern stilistisch in die Breite zu gehen. So handhabt es jedenfalls der Klavier-Dreier Shalosh, der die Bar Gabanyi am 28. April mit Musik versorgt. ••• Es ist en vogue zwischenzeitlich Abstand zu neh-

Immer elektrisierend: MARCUS STRICKLAND men vom akustischen Jazz. Auch Saxofonist Marcus Strickland braucht für sich und das Personal seines Projekts Twi-Life manche Steckerleiste auf der Bühne. Hoffentlich tönt sein Auftritt in der Un-

terfahrt (28.4.) etwas entschlossener, zwingender und konsequenter als das Werk, das er gerade bei einem Sublabel von Blue Note veröffentlichte. Ssirus W. Pakzad

IN 8 / 2016

77


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:01 Seite 33

CONCERTS

Wach bleiben Punk mit Saxophon, Violine mit Sampler, Musical mit Schwermetall Ein Leben vor Wanda und Co.: Vor Bei ihr trifft die Geige auf großes Songwriting; die Loop-Machine auf elf Jahren gegründet, vier gefeierte StuKeyboards, eine mitreißende Stimme dioalben, ein Live-Album und unzählige auf Schlagzeug: Emily Wells in eine Konzerte später sind Kreisky immer Schublade zu stecken ist fast unmöglich. Die Amerikanerin, ausgebildet in klassischer Geige, musiziert, singt, komponiert und produziert und lässt dank Live-Sampling jedes Konzert einzigartig werden. Wie auf ihren Alben „Symphonies: Dreams, Memories & Parties“ und „Mama“ erschafft die Künstlerin einen musikalischen Kosmos, der klassisches Violinspiel ebenso umfasst, wie lyrische Texte und experimentelle Musik. (14.4. Orangehouse) HipHop-Poetin gegen Rassismus: Daran hat niemand mehr AKUA NARU geglaubt: Ted Milton, der die letzten Jahre damit zubrachte, die angeblich „definitiv“ letzte Blurt-Tour durchzuziehen, hat letztes Jahr dann doch wieder ein neues Album namens „Beneath Discordant Skies“ aufgenommen. Blurt-Songs sind und waren immer avantgardistisch, schräg und eindringlich, Ted Milton rezitiert dazu live mit seinem Saxophon wilde Lyrik und agiert wie ein Derwisch vor seinem Publikum. Das alles begleitet Wiener Blut mit Lärm: von schnellen Beats und za- KREISKY ckigem Gitarrenspiel, ein minimalistischer Drive, der sich stilistisch noch eine besondere Erscheinung – und unter dem Namen Jazz-Punk manifes- eine der stilprägendsten Bands des letztiert hat. Ob er nach fast 30 Jahren live ten Jahrzehnts, in einer Zeit, in der in immer noch so impulsiv ist wie bei frü- jedem deutschsprachigen Großmedium heren Gigs –man darf gespannt sein ... das neue Wiener Bandwunder besun(15.4. Import Export) gen wird. Kreisky haben gezeigt, wie man den Wiener Grant aufreißt, wie Schöne Frauen, bunte Drinks und man die täglichen Abgründe in Lieder cooler Sound: Jamie Woon überrasch- gießt, wie man die Dinge ernst nimmt, te die Musikszene vor fünf Jahren mit sich selbst aber nicht zu sehr. „Kreiskyeinem ganz eigenen Stil, der perfekt Konzerte sind Messen aus Lärm, Lautin die Lounge Bars dieser Welt und zu stärke und Entertainment, aus Giftigkeit teuren Cocktails und hippen Klamotten und Herzensbildung, aus Drama und passte. Im Zentrum stehen dabei at- Scheiß-drauf, die noch jeden umgehaumosphärische Gesangsschichtungen, en haben“ – das hört sich nicht schlecht die den Liedern eine ganz eigene At- an. (16.4. Milla) mosphäre verleihen. Viel Hall konkurJa, der Jochen Distelmeyer kann’s riert mit dicken Bässen, hinzukommen auch in Englisch. Zumindest klingt es futuristische Synthiepop-Klänge. Der danach, wenn der ehemalige BlumfeldLondoner greift aber auch auf andere Frontmann auf seinem neuen SoloalStilmittel zurück: So benutzt er etwa bum „Songs from the Bottom Vol. 1“ für das Lied „Tomorrow“ Bossa-Nova- zwölf englischsprachige Stücke über die Rhythmen, kann sich aber auch wie im Liebe, den Schmerz verlorener Illusionen abwechslungsreichen Song „Night Air“ und das Weitermachen aus fremde Feganz minimalistisch zeigen. Ibiza statt dern präsentiert. Überraschende VerGlastonbury. (15.4. Technikum) sionen von Britney Spears’ „Toxic“ über

78

IN 8 / 2016

„Video Games“ von Lana Del Rey und „Bitter Sweet Symphony“ von The Verve sowie Evergreens von Kris Kristofferson, Al Green, Avicii, Joni Mitchell und Radiohead werden durch die Produktion von Swen Meyer und Distelmeyers sehr eigenen Gesang interessant interpretiert. (15.4. Volktheater) Wanderung zwischen Nostalgie und Moderne: Lake Street Dive verbindet diese Elemente mit Unplugged-Klängen zu einer außergewöhnlichen Stilmischung. „Wir waren, sind und werden immer eine Kneipenband bleiben. Egal, ob wir für zehn oder zehntausend Menschen spielen“ sagen die vier Bostoner selbst, die ebenso eine bizarre Alt-Country-Jazzgruppe sind, wie eine schier unaufhaltsames Pop-Soul-Maschine. Mit Trompete, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und der betörenden Stimme von Rachael Price kommt das Quartett endlich vorbei, um auch hierzulande für Begeisterungsstürme zu sorgen. (17.4. Ampere) Gerade noch in Nordkorea, jetzt melden sich Laibach zurück. Von Beatles bis Opus – die Reihe an Coverversionen der kontroversen ex-jugoslawischen Künstlertruppe ist beachtlich. Und jetzt machen sie sich auch noch an das Schmonzetten-Musical „The Sound Of Music“. Da es bei ihrer Tournee aber auch um Themen wie die Flüchtlingskrise geht, ist dieser Schritt nur logisch, handelt es sich schließlich bei „The Sound Of Music” um die berühmte Trapp-Familie, die vor den Nazis aus Österreich fliehen musste. Der brachiale Industrial Sound von Laibach ist bis heute beeindruckend, ihr Widerstand gegen eine „politische Einschläferung“ ebenso. Wach bleiben. (17.4. Muffahalle) HipHop gegen Rassismus und Sexismus – Akua Naru hat sich auf diesem Feld engagiert und bewährt. Da ist es nur logisch, dass sie sich auf ihrer Tour auf ein Buch der afroamerikanischen Professorin Tricia Rose bezieht. In „Black Noise“ untersucht diese die Bedeutung von HipHop in der Gesellschaft sowie die Rolle der Frau darin. Die engagierte Rapperin Akua Naru hatte sich selbst während ihres Urbanistik-Studiums mit der Frage auseinander gesetzt, inwiefern geografische


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:03 Seite 34

Institution. Dabei wäre sie nach ihrem Debüt „Popular“ beinahe in der OneHit-Wonder-Kiste verschollen, doch das ist glücklicherweise Vergangenheit. Ihre Songs sind in Filmen und Serien zu hören, live sind sie ebenfalls unschlagbar. Mit dem neuen, wirklich wieder gelungenen Album „You Know Who You Are“ im Gepäck, kommen die vier Herren jetzt auf Tour. Support. Farewell Dear Ghosts (21.4. Muffathalle)

re lang um die Welt führte, lösten sich Juliette Lewis & The Licks kurzerhand auf. Im Juli letzten Jahres spielten sie ein Reunion-Konzert, nun kommt ein neues Album, schnell und bluesig, beeinflusst vom Garage-Rock der 1960er. Das muss jetzt live vorgestellt werden, natürlich gibt es aber auch ältere Stücke zu hören und Fans freuen sich schon auf den Stagedive der Schauspielerin. (21.4. Freiheiz)

Elektronische Musik und klassisches Songwriting, Techno-Beats und Gitarre – die Thüringer Jungs von Northern Lite haben längst ihr ganz eigenes Genre erschaffen. Gerade haben sie ihr elftes Album „Shuffle Play“ aufgenommen und es besticht vor allem durch anfangs trügerische Ruhe, die sich in düstere Elektronik und später blanke Bühnen-Euphorie verwandelt. Sänger und Songwriter Andreas Kubat beschreibt das Auf und Ab eines Künstlers, mit „Shuffle Play“ ziehen Northern Lite ein Resümee und gehen gleichzeitig nach vorne. Elektrorock vom Feinsten. Das Gute an Nada Surf war schon Support: Sono (22.4. Muffathalle) immer, dass sie einfach griffige Songs Nach drei Alben – dem letzten sogar schreiben können. Seit über 20 Jahren gibt es die New Yorker Band bereits und mit Dave Grohl am Schlagzeug – und längst ist sie eine absolute Indierock- etlichen Shows, die die Band sechs Jah-

Es scheint, der Trennungsschmerz ist überwunden bei Robin Proper-Sheppard: „As We Make Our Way“ heißt das aktuelle Album von Sophia und mit den neuen Stücken kommt man einem Lächeln zumindest ein Stück näher. Beileibe noch immer kein heiteres Sophia-Album (wer will das schon), aber zumindest eines voller behutsamer Hoffnung und Zuversicht ans Zwischenmenschliche. Bis hin zum letzten Song dieses Werks „It’s Easy To Be Lonely“, der für Proper-Sheppard einer der wichtigsten seiner Karriere ist, weil dieser letztlich eine Art Zusammenfassung und Abschluss darstellt nach all den Songs über den Frust der Einsamkeit und die Schwere zerbrochener Beziehungen. (28.4. Ampere)

und ökonomische Faktoren für die Benachteiligung von Menschen anderer Hautfarbe ausschlaggebend sind. All dieses Wissen fließt in die aggressiven Songs dieser „First Lady des Global HipHop“ ein. (19.4. Ampere) Jonas Alaska ist in seiner Heimat Norwegen schon seit Jahren einer der erfolgreichsten Sänger und Songwriter. Bereits 2011 erhielt er den oft als „norwegischen Grammy“ bezeichneten „Spellemannprisen“ als bester Newcomer, seine Platten erreichten Gold-Status in der Heimat. Er trat bei so ziemlich allen großen TV-Shows auf und kooperiert musikalisch mit den Pop-Größen des Landes wie Marit Larsen und Mikhael Paskalev. Letztes Jahr erschien mit „Tonight“ äußerst erfolgreich eine Zusammenstellung von den besten Songs, die irgendwo zwischen Dylan, Beatles und Conor Oberst angesiedelt sind. Nun kommt er mit seinem neuen Album „Younger“ auf Tour. Support: Billie Van (19.4. Milla)

VERLOSUNG

James Morrison Am 23. April im Kesselhaus Seine Hits sind längst Klassiker: Songs wie beispielsweise „Wonderful World“, „You Make It Real“, das Duett mit Nelly Furtado „Broken Strings“ und das betörend seelenvolle „You Give Me Something“ –mit diesem Sound hat James Morrison den Pop der letzten Jahre nicht nur entscheidend geprägt sondern auch Acts wie Ed Sheeran und George Ezra die Türen geöffnet. Nach seiner eineinhalb Jahre andauernden Welttournee und seinem umjubelten dritten Album „The Awakening“ – bei dem er den Tod seines Vaters verarbeitete – war es 2011 für James Morrison an der Zeit, eine Pause einzulegen. Jetzt meldet er sich mit neuem Album, neuer Tour und stärker denn je zurück. Sein neues Werk „Higher Than Here“ weist Morrison erneut als grandiosen Songwriter von eindringlichen, höchst persönlichen Tracks aus.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Mi, 20.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01684* an und nennen Sie das Stichwort james plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN james **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

IN 8 / 2016

79


wp_2016_08_anzeigen_Redaktionsseiten 11.04.2016 18:27 Seite 22

CONCERTS >> APRIL Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Do 14. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Fr 15. Sa 16. Sa 16. Sa 16. Sa 16. Sa 16. Sa 16. Sa 16. Sa 16.

Jan Blomqvist & Band AMPERE Gorguts BACKSTAGE Purple Souls BACKSTAGE Subway To Sally BACKSTAGE Charlee Quest BAR GABANYI Christian Elsässer BÜRGERH. PULLACH Big Ups FEIERWERK Emily Wells FEIERWERK Sunlite Pyramid GLOCKENBACHW. ARTWHY IMPORT EXPORT Infinite Livez KISTE Kulzer & Winkel LACH & SCHIESS Sofia Talvik LOST WEEKEND Jaques Palminger MILLA Philipp Dittberner MUFFATHALLE Mariah Carey OLYMPIAHALLE L’aupaire STROM Mo’ Blow UNTERFAHRT Noel Gallagher’s H.F.B. ZENITH Monika Roscher BigBand AMPERE Shakra BACKSTAGE Talco BACKSTAGE Prita CAFE GRAMSCI Hass FEIERWERK Munich Songsmith FEIERWERK The Living FEIERWERK Auf Bewährung GLOCKENBACHW. Ted Milton’s Blurt IMPORT EXPORT Fei Scho LINDENKELLER FREISING Brian Fallon MUFFATHALLE Musikparade OLYMPIAHALLE Gregorian PHILHARMONIE Meinhard SPECTACULUM MUNDI Jamie Woon TECHNIKUM Christoph Stiefel UNTERFAHRT Jochen Distelmeyer VOLKSTHEATER U3000 AMPERE Pöbel & Gesocks BACKSTAGE Das Ding ausm Sumpf CORD CLUB LeT’s Party! FEIERWERK Mynth FEIERWERK Max Meinhardt FRAUNHOFER Brass Band München GASTEIG The Mergers IMPORT EXPORT

Sa 16. Doors Of Perception LINDENKELLER Sa 16. Kreisky MILLA Sa 16. Saga MUFFATHALLE Sa 16. MinnePack SPECTACULUM MUNDI Sa 16. Hannes Wader STADTHALLE ERDING Sa 16. VAIT STROM Sa 16. Hämatom TECHNIKUM Sa 16. ADHD UNTERFAHRT So 17. Lake Street Dive AMPERE So 17. Mister Me BACKSTAGE So 17. Aaron Goldberg BAY. HOF NIGHT CL. So 17. Arstidir FEIERWERK So 17. Distraught Overlord FEIERWERK So 17. The Tidal Sleep KAFE KULT So 17. Charity Children MILLA So 17. Laibach MUFFATHALLE So 17. Schlager-Starparade OLYMPIAHALLE So 17. Till Brönner Quintett PRINZREG. So 17. The Dunwells STROM So 17. Red Hot Chilli Pipers TECHNIKUM Mo 18. Me And My Drummer AMPERE Mo 18. Axel Rudi Pell BACKSTAGE Mo 18. MajMusicalMonday GLOCKENBACHW. Mo 18. Scott Bradlee MUFFATHALLE Mo 18. Jazzrausch Bigband UNTERFAHRT Di 19. Akua Naru AMPERE Di 19. Leo Stannard FEIERWERK Di 19. Locas In Love FEIERWERK Di 19. The Body FEIERWERK Di 19. Lefteris Moumtzis GASTEIG Di 19. Trans Love Energy GLOCKENBACHW. Di 19. Jonas Alaska MILLA Di 19. AnnenMayKantereit MUFFATHALLE Di 19. Monster High OLYMPIAHALLE Di 19. Giora Feidman PRINZREG. Di 19. Control Bacano SUBSTANZ Di 19. Muncie Girls UNTER DECK Di 19. Tonbruket UNTERFAHRT Mi 20. Nisse AMPERE Mi 20. Blood Ceremony BACKSTAGE Mi 20. Konstantin Wecker CIRCUS KRONE Mi 20. 8Kids FEIERWERK Mi 20. Aldous Harding FEIERWERK Mi 20. The Marble Man KL. THEATER HAAR Mi 20. AnnenMayKantereit MUFFATHALLE Mi 20. Allen Stone STROM

Mi 20. Mi 20. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Do 21. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Fr 22. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. Sa 23. So 24. So 24. So 24. So 24.

Rap am Mittwoch TECHNIKUM Billy Cobham UNTERFAHRT Die Musik-Rundschau AMPERE Falk BACKSTAGE Marakesh BACKSTAGE Setreochemistry BAR GABANYI Sawtout EINSTEIN Juliette & The Licks FREIHEIZ Felix Meyer MILLA Nada Surf MUFFATHALLE Letz Zep TECHNIKUM Joris Teepe Quartet UNTERFAHRT Krawallbrüder BACKSTAGE Scumbag Millionaire GLOCKENB. Chui Wan IMPORT EXPORT Das neue Elend LINDENKELLER FS Table For Two LUSTSPIELHAUS Sasebo MILLA Northern Lite MUFFATHALLE Joasihno MUG IM EINSTEIN Mila Mar SPECTACULUM MUNDI Lucius STROM The Grand Final SÜDSTADT Gleis 8 TECHNIKUM Ty Dolla Sign THEATERFABRIK Peter Ehwald’s D.T. UNTERFAHRT Karaoke Bash VOLKSTHEATER FOYER Banda Senderos AMPERE A Life Divided BACKSTAGE RAF Camora BACKSTAGE ESME Singers EINSTEIN Kupfer! HOFSPIELHAUS James Morrison KESSELHAUS MT & McLU LINDENKELLER FS Ivan Hajek MAX-JOSEPH-SAAL Café Unterzucker MILLA Paper Tigers MUFFAT CAFE Xavier Rudd MUFFATHALLE Francesco Tristano ROTE SONNE PVRIS STROM Aly Tadros SÜDSTADT Mark Lettieri UNTERFAHRT Lounge Lizzards BigBand NIGHT CLUB Kercher Ensemble EINE-WELT-HAUS Heisskalt FEIERWERK Wellbappn FRAUNHOFER

So 24. Duo Pasión GASTEIG So 24. Majmoon IMPORT EXPORT So 24. Dreiviertelblut LINDENKELLER FS So 24. Martin Auer Quintett MILLA So 24. Martin Schmitt PHILHARMONIE So 24. The Yum Yums UNTER DECK Mo 25. Radiation City AMPERE Mo 25. The 69 Eyes BACKSTAGE Mo 25. Plusmacher MILLA Mo 25. Counterfeit STROM Mo 25. Hard Days Night BB UNTERFAHRT Di 26. Primordial BACKSTAGE Di 26. Maria Joao Ogre NIGHT CLUB Di 26. Heather Peace FEIERWERK Di 26. Wo Fat FEIERWERK Di 26. Roachfoard GARAGE DELUXE Di 26. Il Tempo Gigante HEPPEL & ETTLICH Di 26. Night Birds KAFE KULT Di 26. The Limpets KILIAN´S Di 26. Teleman STROM Di 26. Alex Goodman Trio UNTERFAHRT Mi 27. Manolito Simonet AMPERE Mi 27. Dag Nasty BACKSTAGE Mi 27. Alien Ensemble BOSCO GAUTING Mi 27. Immigration Booth BR FUNKHAUS Mi 27. Matt Simons FEIERWERK Mi 27. Cœur de Pirate FREIHEIZ Mi 27. Lea MILLA Mi 27. Turin Brakes STROM Mi 27. Vladimir Kostadinovic UNTERFAHRT Do 28. Sophia AMPERE Do 28. Kitty In A Casket BACKSTAGE Do 28. Shalosh BAR GABANYI Do 28. Karma To Burn FEIERWERK Do 28. Treetop Flyers FEIERWERK Do 28. Maid Of Ace GLOCKENBACHW. Do 28. San Antonio Kid IMPORT EXPORT Do 28. Willy Michl LINDENKELLER FREISING Do 28. JB’s First MILLA Do 28. Estampie SPECTACULUM MUNDI Do 28. Monaco F STROM Do 28. Marcus Strickland UNTERFAHRT Fr 29. Combustion FEIERWERK Fr 29. The Record Company FEIERWERK Fr 29. Donovan Aston GASTEIG Fr 29. Improvise Now HAUS DER KUNST

NEU IM VORVERKAUF Avantgardistische Volxgroove-Experimente aus Österreich: Attwenger (9.6. Milla) +++ Back for Good: Die Stray Colors begeistern wieder zwischen Klezmer, Balkan, Orient, Pop und Folk (25.5. Vereinsheim) +++ Ebenso kantiger wie staubiger Blues und Rock: Jeff Angell’s Staticland (1.6. Garage Deluxe) +++ Behutsame Songs in ehrlicher und intimer Atmosphäre: RY X (14.5. Mixed Munich Arts) +++ 40 Jahre und kein bisschen leise: Spider Murphy Gang und Gäste (28.10. Olympiahalle) +++ Massenkompatibler Mainstream-Pop-Hybrid aus Milky Chance und Enrique Iglesias: Lions Head (7.6. Milla) +++ Authentisch-rootsiger Americana-, Delta- und CountryBlues: Lou Shields (7.6. Unter Deck) +++ Folk, Indierock und Americana made in Seattle: Damien Jurado (15.7. Ampere) +++ Waren vor geraumer Zeit maßgeblich daran beteiligt, den Folk wiederzubeleben: Turin Brakes (27.4. Strom) +++ „Old’s cool“ statt Oldschool: Jazzkantine mischen auch weiterhin HipHop und Funk mit Soul und Jazz (30.10. Ampere) +++ Das OBEN OHNE Open Air-Festival gibt sein umwerfendes Line Up bekannt: Genetikk, eRRdeKa, Kayef, Rakede, Grossstadtgeflüster, Xavier Darcy, Pepperella und Moda Robot (23.7. Königsplatz)+++ Singt seit geraumer Zeit nur noch in ihrer „Muttersprache“: Sarah Connor (24.3. Olympiahalle) +++ Zeitgenössischer Folkrock irgendwo zwischen Fleetwood Mac, The Eagles, The National und Sufjan Stevens: Bear’s Den (27.10.

80

IN 8 / 2016

Theaterfabrik) +++ Die Akustik-Folk-Götter aus den USA mischen gekonnt orchestrale Sounds, klassischen Pop und alternativen Rock unter: The Lumineers (22.11. Kesselhaus) +++ Schalten die Amps ab und hängen ihre Telecaster end-

SUNRISE AVENUE gültig an den Nagel: Status Quo kommen im Rahmen ihrer „The Last Night Of The Electrics“-Tour noch mal zu Besuch. Mit dabei haben sie: Uriah Heep (30.11. Olympiahalle) +++ Pfiffiger Indiesound aus Hamburg: Torpus & The Art Directors (26.5. Feierwerk) +++ Großer Meister des Afro-Pop: Youssou N’Dour & Le Super Etoile de Dakar (1.7. Muffathalle) +++ Huldigt ihren großen Vorbildern von Gary Numan über Michael Jackson bis Diana Ross: Retro-Electro-Pop mit der Australierin Sarah Blasko (30.5. Feierwerk) +++ HipHop und Rap aus den Straßen Londons: Nathaniel Thompson

aka Giggs (17.5. Ampere) +++ Mischen die Folklore des Balkan mit westlicher Popkultur: Goran Bregovic And His Wedding & Funeral Band (27.10. Muffathalle) +++ Sehr versierter texanischer Postrock-Vierer mit handfesten musikalischen Argumenten: Explosions In The Sky (25.10. Strom) +++ Verdanken ihrer ungebremste Popularität ihrem Auftritt beim ESC 2014: The Common Linnets lieben die locker-lässige Folkpop-Variante (26.11. Technikum) +++ Zeitgenössische elektronische Musik von unglaublicher Eleganz: Pantha du Prince (6.5. Kammerspiele) +++ Nicht nur John McLaughlin ist ein großer Fan und Bewunderer des österreichisch-amerikanischen Gitarristen und Komponisten Alex Machacek und seines Trio FAT(27.7. BR-Funkhaus Studio 2) +++ „Ich würd‘ es wieder tun“ kündigt Schlagerpop-Königin Michelle (17.2. Philharmonie) an +++ Auch das Tollwood hat kurz vor Schluss noch ein paar Hochkaräter für die Musik-Arena zu vermelden: James Bay (29.6.), Frank Turner & The Sleeping Souls (30.6.), Anastacia (6. + 11.7.), Melody Gardot (13.7.), Warren Haynes und Jesper Munk (15.7.), Peter Cornelius (23.7.) und last but not least Rea Garvey (24.7.) +++ Bei der BMW Festival Night geben diverse Topstars Vollgas: Simply Red, Sunrise Avenue, Peter Kraus, Lena, Niila, Flying Steps, Münchner Philharmoniker und Eva Lind. Moderiert wird’s von theone-and-only Thomas Gottschalk (9. + 10.9. Olympiapark) www.in-muenchen.de


wp_2016_08_anzeigen_Redaktionsseiten 11.04.2016 18:28 Seite 23

Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Fr 29. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30. Sa 30.

Jisr IMPORT EXPORT OrphanedLand KASERNE LANDSHUT Marcio Tubino KÜNSTLERHAUS Betty O. LINDENKELLER FREISING Jonathan Kluth MILLA Ute Lemper & Band PRINZREG. Catherine MacLellan RATIONALTH. Mine STROM Kevin Seconds SÜDSTADT KY - Studnitzky Trio UNTERFAHRT D A D BACKSTAGE Luxuslärm BACKSTAGE Prezident & Kamikazes BACKSTAGE Bukahara FEIERWERK Fatoni FEIERWERK Uferlos Festival 2016 FREISING Improvise Now HAUS DER KUNST Pecco Billo IMPORT EXPORT Sven Ratzke: Starman LUSTSPIELH. Jim Tenor ROTE SONNE Jupiter Jones STROM Sunset Sons TECHNIKUM Monday Tramps VOLKSTHEATER The Berklee Allstars WOLF-FERR.-H.

MAI So 1. So 1. So 1. So 1. So 1. So 1. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Di 3. Di 3. Di 3. Di 3. Di 3. Di 3. Di 3. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Do 5. Do 5. Do 5. Do 5. Do 5. Do 5. Do 5. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. So 8. So 8. So 8. So 8. So 8. So 8. So 8. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10.

Rotten Sound BACKSTAGE Aurora FREIHEIZ Weiherer & die Dobrindts LUSTSPIELH. Viech MILLA Jack & Jack MUFFATHALLE Autozynik SUBSTANZ Magnum AMPERE Exilia BACKSTAGE Glasperlenspiel BMW MUSEUM The Crookes MILLA Birdy MUFFATHALLE The Bennies UNTER DECK Christian Elsässer UNTERFAHRT Shakey Graves AMPERE Circle II Circle BACKSTAGE Lock & Key BACKSTAGE Anna Valiulina Quintett NIGHT CLUB Startrampe live MILLA Frauenarzt STROM Baldych & Helge Lien Trio UNTERF. Florian Zack AMPERE Elder BACKSTAGE Me First And The ... BACKSTAGE Summer Cem BACKSTAGE Ecco DiLorenzo BOSCO GAUTING Chaos Blast Zone FEIERWERK Goya Royal KLEINES THEATER HAAR Telegram MILLA Four Year Strong STROM Fly Magic UNTERFAHRT Nate57 AMPERE Long Distance Calling BACKSTAGE The Peacocks BACKSTAGE Troye Sivan BACKSTAGE David Helbock Trio NIGHT CLUB Piano Particles MILLA Jannotta & Klentze Project UNTERF. Adesse AMPERE Crowbar BACKSTAGE Max Raptor BACKSTAGE Random Order FEIERWERK Uferlos Festival 2016 FREISING Michael von Zalejski GASTEIG 3volutioN HIDE OUT Pantha du Prince KAMMER 1 Adam Lambert KESSELHAUS Mary Ocher MUFFAT CAFE FM Einheit & A. Ammer MUFFATH. Pianotainment® SCHLACHTHOF Jazz+ Festival 2016 SEIDLVILLA Kenny Werner UNTERFAHRT HMBC VOLKSTHEATER Rigna Folk BACKSTAGE BMW Welt Jazz Award BMW WELT Carolin No GASTEIG Mighty Mocambos GLOCKENBACHW. Totälickers KAFE KULT ELO LUITPOLDHALLE FS Okta Logue MILLA Shantel & Bukovina MUFFATHALLE Wise Guys PHILHARMONIE San2 & His Soul Patrol STROM Lakecia Benjamin UNTERFAHRT Desert Mountain Tribe BACKSTAGE Andreas Hertel NIGHT CLUB Jack Garratt FREIHEIZ Ralph Kiefer GASTEIG H. Theessink & E. Molden LUSTSPIELH. Me & Marie MILLA andcompany&Co. MUFFATHALLE Electro Deluxe AMPERE Drawning Circles CORD CLUB Kafvka FEIERWERK Songs Of The Soul GASTEIG Max Prosa MILLA Piu Piu Latin Orquesta UNTERFAHRT Orkesta Mendoza AMPERE Fearless Vampire Killers BACKSTAGE Peter Kraus CIRCUS KRONE The Moonband FEIERWERK Wolfmother KESSELHAUS Lucky Chops TECHNIKUM

www.in-muenchen.de

Di 10. Mac Miller TONHALLE Di 10. Jonathan Kreisberg UNTERFAHRT Mi 11. Aziza Brahim AMPERE Mi 11. Dartagnan BACKSTAGE Mi 11. Egypt BACKSTAGE Mi 11. Arliss Nancy FEIERWERK Mi 11. My Bubba FEIERWERK Mi 11. DMA’s STROM Mi 11. Life Is Too Short ... UNTER DECK Mi 11. Kompost 3 UNTERFAHRT Do 12. The Gypsys BAY. HOF NIGHT CLUB Do 12. Pablo Held Trio BÜRGERH. PULLACH Do 12. Helge Schneider CIRCUS KRONE Do 12. The Dirty Nil FEIERWERK Do 12. The Underground Youth FEIERW. Do 12. Zombie Sessions FEIERWERK Do 12. Jeffrey Lewis KAFE KULT Do 12. Yes We Mystic MILLA Do 12. Gregor Meyle MUFFATHALLE Do 12. Gang And Friends TONHALLE Do 12. Savina Yannatou UNTERFAHRT Do 12. S. Leonhardsberger WINNER’S LOUNGE Fr 13. Zona 84 KAFE KULT Fr 13. Schmidbauer KUPFERHAUS Fr 13. Fei Scho MILLA Fr 13. Charlie Puth TECHNIKUM Fr 13. G-Eazy TONHALLE Fr 13. Tingvall Trio UNTERFAHRT Sa 14. Credibil FEIERWERK Sa 14. Analstahl GLOCKENBACHWERKST. Sa 14. Columbo KAFE KULT Sa 14. RY X MMA So 15. Pathways BACKSTAGE So 15. Toundra FEIERWERK So 15. Claire Lynch Band LUSTSPIELHAUS So 15. Daggers MILLA So 15. Gregory Porter PHILHARMONIE So 15. William’s Orbit STROM Mo 16. Hildegard von Binge Drinking FEIERW. Mo 16. The Aggrolites FEIERWERK Mo 16. 5 Seconds Of Summer OLYMPIAH. Mo 16. Coldrain STROM Mo 16. Embryo SUBSTANZ Mo 16. AL-UMNI BigBand UNTERFAHRT Di 17. Giggs AMPERE Di 17. Bombus BACKSTAGE Di 17. Dirk Darmstädter MILLA Di 17. Mumford & Sons OLYMPIAHALLE Di 17. Sarah Neufeld UNTERFAHRT Mi 18. Jonah AMPERE Mi 18. Bridear BACKSTAGE Mi 18. David Duchovny FREIHEIZ Mi 18. Elysian Fields MILLA Mi 18. Nikki Lane STROM Mi 18. In This Moment THEATERFABRIK Mi 18. Piciotto & Hacke UNTER DECK Mi 18. Omer Klein Trio UNTERFAHRT Do 19. The Wood Brothers AMPERE

Do 19. Carpenter Brut BACKSTAGE Do 19. The Word Alive BACKSTAGE Do 19. Abstürzende Brieftauben FEIERW. Do 19. Rainer von Vielen FEIERWERK Do 19. Elias MILLA Do 19. Robin McKelle UNTERFAHRT Fr 20. Munich Rocks! AMPERE Fr 20. Stonewall Noise Orch. BACKSTAGE Fr 20. Vanden Plas BACKSTAGE Fr 20. Honey GLOCKENBACHWERKSTATT Fr 20. Till Martin KÜNSTLERHAUS Fr 20. Rod Stewart OLYMPIAHALLE Fr 20. Woog Riots SÜDSTADT Fr 20. Michael Keul UNTERFAHRT Sa 21. Talking To Turtles AMPERE Sa 21. Girugamesh BACKSTAGE Sa 21. Kickin Valentina BACKSTAGE Sa 21. Verdena FEIERWERK Sa 21. The Jackets MILLA Sa 21. Silbermond OLYMPIAHALLE Sa 21. Illegale Farben STROM Sa 21. Magnus Öström UNTERFAHRT So 22. Alkinoos Ioannidis AMPERE So 22. Port Noir BACKSTAGE So 22. Klaus Johann Grobe MILLA So 22. The Coronas STROM Mo 23. Julian Le Play AMPERE Mo 23. Nelly BACKSTAGE Mo 23. Agrypnie FEIERWERK Mo 23. BRKN MILLA Mo 23. U.M.P.A. Jazz Orch. UNTERFAHRT Di 24. Valley Of The Sun BACKSTAGE Di 24. Mikroboy FEIERWERK

Di 24. Udo Lindenberg OLYMPIAHALLE Di 24. 2Cellos PHILHARMONIE Di 24. Lage Lund Trio UNTERFAHRT Mi 25. Yes CIRCUS KRONE Mi 25. Bleib modern FEIERWERK Mi 25. Gunnar Geisse MILLA Mi 25. LUH STROM Mi 25. Johannes Bigge UNTERFAHRT Mi 25. Stray Colors VEREINSHEIM Do 26. Matze Rossi AMPERE Do 26. Nie und nimmer FEIERWERK Do 26. Torpus & Art Directors FEIERWERK Do 26. Woods Of Birnham / Joco MILLA Do 26. Lucia Cadotsch UNTERFAHRT Fr 27. Discipline BACKSTAGE Fr 27. Old Flings KAFE KULT Fr 27. Spills KAFE KULT Fr 27. The Dead Brothers MILLA Fr 27. Blankweinek SCHLACHTHOF Fr 27. Kirk Knuffke UNTERFAHRT Sa 28. Desasterkids BACKSTAGE Sa 28. Cranial FEIERWERK Sa 28. Imarhan MILLA Sa 28. Cory Henry UNTERFAHRT So 29. Manuellsen BACKSTAGE So 29. Tortoise FEIERWERK So 29. My Favourite Song MARSTALL So 29. Los Pepes UNTER DECK Mo 30. Abwärts FEIERWERK Mo 30. Sarah Blasko FEIERWERK Mo 30. Dancing Years MILLA Mo 30. Munich Lounge Lizards UNTERFAHRT Di 31. Skinny Lister FEIERWERK Di 31. The Burning Hell MILLA Di 31. The Corrs OLYMPIAHALLE

JUNI Mi 1. Human Abfall FEIERWERK Mi 1. Jeff Angell GARAGE DELUXE Mi 1. Bryan Adams OLYMPIAPARK Mi 1. Kings Of Dubrock UNTER DECK Do 2. Ikarus AIRPORT MEMMINGEN Do 2. Puls & Vukelic BAR GABANYI Do 2. Alice Phoebe Lou FEIERWERK Do 2. Expire FEIERWERK Do 2. NI! KAFE KULT Do 2. Simon & Jan MILLA Do 2. Andreas Bourani OLYMPIAHALLE Fr 3. Naked Superhero FEIERWERK Fr 3. Oesterhelt / Enders IMPORT EXPORT Fr 3. Klaus Paulus KUPFERHAUS Fr 3. Dan Patlansky MILLA Fr 3. Sahara RIO FILMPALAST Fr 3. LAUTyodeln VOLKSTHEATER Sa 4. Georg auf Lieder MILLA Sa 4. Tim Fischer PRINZREGENTENTH. So 5. Combichrist BACKSTAGE So 5. Amigos CIRCUS KRONE So 5. Bill Ramsey HOFBRÄUHAUS So 5. Captain Chaos KAFE KULT So 5. Herbert Grönemeyer KÖNIGSPLATZ So 5. Django 3000 RATHAUS DACHAU So 5. Flo Rida ZENITH Mo 6. Simon Phillips & Protocol III NIGHT C. Di 7. Haken BACKSTAGE Di 7. Lions Head MILLA Di 7. Lou Shields UNTER DECK Mi 8. New Year’s Day BACKSTAGE Mi 8. Chris Brown OLYMPIAHALLE Do 9. Zwirbeldirn KUPFERHAUS Do 9. Attwenger MILLA Do 9. Imam Baildi STROM Do 9. Muriel Anderson WIRTSH. A. ROSENG. Fr 10. Good Riddance BACKSTAGE Fr 10. Joscha Arnold Quintett MILLA Fr 10. Paul McCartney OLYMPIASTADION Sa 11. Al & The Black Cats BACKSTAGE Sa 11. Totem Skin KAFE KULT Sa 11. Simply Soul SPECTACULUM MUNDI Sa 11. Pentatonix ZENITH So 12. Marc Cohn GASTEIG Di 14. Rhythm Diaries EINSTEIN Di 14. Cypress Hill ZENITH Mi 15. Regina Lindinger EINE-WELT-HAUS Mi 15. Teho Teardo & Blixa Bargeld MUFFATH. Fr 17. Schatten & Helden AMPERE Fr 17. Bruce Springsteen OLYMPIAST. Sa 18. Zakk Wylde CIRCUS KRONE Sa 18. Klangstabil FEIERWERK So 19. Unheilig KÖNIGSPLATZ Mo 20. I Have A Tribe MILLA Di 21. Carlos Núñez GASTEIG Mi 22. Arturo Sandoval NIGHT CLUB Mi 22. Turnstile FEIERWERK Do 23. Lividity FEIERWERK Fr 24. Strife BACKSTAGE Fr 24. Lygia Campos KÜNSTLERHAUS Fr 24. Madsen RATHAUS DACHAU Sa 25. Fallujah BACKSTAGE So 26. Municipal Waste BACKSTAGE Mo 27. Replica KAFE KULT Mo 27. Maximo Park RATHAUS DACHAU Mi 29. Harald Rüschenbaum BR FUNKHAUS Mi 29. St. Paul & Broken Bones STROM Mi 29. James Bay TOLLWOOD Mi 29. Sean Paul ZENITH  Do 30. Silverstein FEIERWERK

IN 8 / 2016

81


wp_2016_08_anzeigen_Redaktionsseiten 11.04.2016 18:29 Seite 24

CONCERTS >> Do 30. Frank Turner TOLLWOOD Do 30. Megadeth TONHALLE

JULI Fr 1. HartGemischt INTERIM Fr 1. Youssou N’Dour MUFFATHALLE Fr 1. Die Lochis TOLLWOOD Sa 2. EA80 KAFE KULT Sa 2. Radio Birdman STROM Sa 2. Trailerpark TOLLWOOD So 3. Die Cubaboarischen TOLLWOOD Di 5. Münchner Freiheit BRUNNENHOF Di 5. ZZ Top TOLLWOOD Mi 6. Anastacia TOLLWOOD Do 7. Jan Delay TOLLWOOD Fr 8. Bilderbuch TOLLWOOD Sa 9. Dieter Thomas Kuhn TOLLWOOD So 10. Beirut TOLLWOOD Mo 11. Steve Vai u.a. CIRCUS KRONE Di 12. Mac De Marco TECHNIKUM Di 12. Element Of Crime TOLLWOOD Mi 13. God Is An Astronaut AMPERE Mi 13. The Bronx FEIERWERK Mi 13. Melody Gardot TOLLWOOD Do 14. Marillion MUFFATHALLE Do 14. Wirtz TOLLWOOD Fr 15. Damien Jurado AMPERE Fr 15. Bossarenova BÜRGERH. U’FÖHRING Fr 15. Argies GLOCKENBACHWERKSTATT Fr 15. W. Haynes / J. Munk TOLLWOOD Sa 16. Terri Lyne Carrington U’FÖHRING Sa 16. Lentic Waters KAFE KULT Sa 16. Puch Open Air LUEG / JETZENDORF Sa 16. Schmidbauer & Kälberer TOLLW. Sa 16. Kool Savas ZENITH So 17. Niedeckens BAP TOLLWOOD So 17. Bad Religion TONHALLE Mo 18. Jamie Cullum TOLLWOOD Di 19. Aesthetic Perfection BACKSTAGE Di 19. Deep Purple TOLLWOOD Mi 20. Desorden Publico FEIERWERK Mi 20. Chelsea IMPORT EXPORT Mi 20. RVIVR KAFE KULT Mi 20. Sarah Connor TOLLWOOD Do 21. The Casualities FEIERWERK Do 21. Wanda TOLLWOOD Fr 22. Gunter Ishii KÜNSTLERHAUS Fr 22. Mark Forster/Namika TOLLWOOD Sa 23. OBEN OHNE 2016 KÖNIGSPLATZ Sa 23. Matthew And The Atlas MILLA Sa 23. Peter Cornelius TOLLWOOD So 24. Rea Garvey TOLLWOOD Di 26. Skiltron BACKSTAGE Di 26. Guerilla Poubelle KAFE KULT Mi 27. Trio FAT BR FUNKHAUS STUDIO 2 Fr 29. Graf Orlock KAFE KULT Sa 30. Andreas Gabalier OLYMPIASTADION Sa 30. Noisehausen SCHROBENHAUSEN

AUGUST So 7. Rihanna OLYMPIASTADION Mo 8. Ministry BACKSTAGE Do 11. Off With Their Heads BACKSTAGE

Fr 12. So 14. So 21. Sa 27.

Italo Pop Night RESI BRUNNENHOF The Dictators GARAGE DELUXE Herbert Pixner RESI BRUNNENHOF Reno Divorce KAFE KULT

SEPTEMBER Do 1. Fr 2. Di 6. Fr 9. So 11. Di 13. Do 15. Fr 16. Fr 16. Fr 16. Di 20. Do 22. Do 22.

Poil KAFE KULT Wolf Alice AMPERE Pussycat Kill UNTER DECK BMW Festival Night OLYMPIAPARK T-Zon BACKSTAGE Benne MILLA Sono BACKSTAGE Kagoule AMPERE The Sensitives KAFE KULT Justin Bieber OLYMPIAHALLE Mike & The Mechanics FREIHEIZ Mesh BACKSTAGE Upsilon Acrux KAFE KULT

Mi 12. Von wegen Lisbeth AMPERE Mi 12. Zöller & Konsorten BACKSTAGE Mi 12. Weekend Nachos FEIERWERK Mi 12. Schiller OLYMPIAHALLE Fr 14. Tanzwut BACKSTAGE Fr 14. Nimo BACKSTAGE Fr 14. Peter Maffay/Tabaluga OLYMPIAH. Sa 15. Tarja BACKSTAGE Sa 15. Heisskalt STROM Sa 15. Heinz Rudolf Kunze TECHNIKUM So 16. Beatrice Egli CIRCUS KRONE Mo 17. Faber AMPERE Di 18. Nomfusi AMPERE Di 18. M. Schwarzmann CIRCUS KRONE Mi 19. Trümmer AMPERE Mi 19. Eko Fresh BACKSTAGE Do 20. Ali As AMPERE Do 20. Graham Candy BACKSTAGE Fr 21. Klaus Major Heuser BACKSTAGE

Die geballte Folk-Wucht aus den Staaten: THE LUMINEERS (22.11. Kesselhaus) Fr 23. Fr 23. Do 29. Do 29. Fr 30. Fr 30.

Coppelius BACKSTAGE Nickelback OLYMPIAHALLE Farid Bang BACKSTAGE In Extremo ZENITH Fantasy CIRCUS KRONE Steel Panther ZENITH

OKTOBER Sa 1. Mo 3. Di 4. Di 4. Fr 7. Fr 7. Fr 7. Fr 7. Sa 8. Sa 8. Sa 8. So 9. So 9. So 9. Di 11.

Ben Harper KESSELHAUS Stanfour AMPERE Alin Coen Band FREIHEIZ Niila TECHNIKUM Max Giesinger AMPERE Project Pitchfork BACKSTAGE The Go Set GLOCKENBACHWERKST. Fins MILLA Swiss & Die Andern BACKSTAGE Manic Street Parade DIVERSE ORTE Tankard FEIERWERK Beauty Of Gemina BACKSTAGE Laith Al-Deen MUFFATHALLE Blumentopf ZENITH Danju FEIERWERK

Fr 21. Knorkator BACKSTAGE Fr 21. Drongos For Europe GLOCKENB. Sa 22. Die Kassierer BACKSTAGE Sa 22. Pothead BACKSTAGE Sa 22. Christian Steiffen TECHNIKUM Sa 22. Blumentopf ZENITH So 23. Madeline Juno AMPERE So 23. Megaloh FEIERWERK Mo 24. The Cure OLYMPIAHALLE Di 25. Hubert von Goisern CIRCUS KRONE Di 25. Maria Mena FREIHEIZ Di 25. Explosions In The Sky STROM Do 27. The Mission BACKSTAGE Do 27. Goran Bregovic MUFFATHALLE Do 27. Bear’s Den THEATERFABRIK Fr 28. Dicht & Ergreifend CIRCUS KRONE Fr 28. Spider Murphy Gang OLYMPIAH. Fr 28. Slime THEATERFABRIK Sa 29. De/Vision BACKSTAGE Sa 29. Zucchero OLYMPIAHALLE So 30. Jazzkantine AMPERE Mo 31. The Ramonas IMPORT EXPORT Mo 31. Kontra K MUFFATHALLE Mo 31. The Cat Empire TONHALLE

Fr 4. Covenant BACKSTAGE Fr 4. Georg Ringsgwandl MUFFATHALLE Fr 4. Placebo OLYMPIAHALLE Fr 4. Runrig ZENITH Sa 5. Poliça TECHNIKUM So 6. Beyond The Black BACKSTAGE So 6. Russkaja BACKSTAGE So 6. OK Kid MUFFATHALLE So 6. Nathaniel Rateliff TECHNIKUM So 6. Seiler & Speer ZENITH Mi 9. Vanessa Mai TONHALLE Mi 9. Wolkenfrei TONHALLE Do 10. Stoneman + Root4 BACKSTAGE Fr 11. Feuerschwanz BACKSTAGE Sa 12. Jeremy Loops TECHNIKUM So 13. Silly MUFFATHALLE Mo 14. Pepe Lienhard BB DT. THEATER Mi 16. Andreas Kümmert AMPERE Do 17. Seven THEATERFABRIK Fr 18. J.B.O. BACKSTAGE Fr 18. Medina MUFFATHALLE Sa 19. Kissin Dynamite BACKSTAGE Sa 19. Unzucht BACKSTAGE Sa 19. Deine Freunde MUFFATHALLE Sa 19. Al Jarreau PHILHARMONIE Di 22. The Lumineers KESSELHAUS Mi 23. Royal Republic BACKSTAGE Do 24. Lance Butters/Ahzumjot BACKST. Fr 25. Kurdo BACKSTAGE Fr 25. Elton John OLYMPIAHALLE Sa 26. The Common Linnets TECHNIKUM Mo 28. The High Kings AMPERE Mo 28. Xavier Naidoo OLYMPIAHALLE Mi 30. Status Quo OLYMPIAHALLE

DEZEMBER Do 1. Do 1. Do 1. Fr 2. Fr 2. Mi 14.

IN 8 / 2016

2017 17.1. 20.1. 20.1. 27.1. 14.2. 17.2. 11.3. 24.3.

Die Fantastischen 4 OLYMPIAHALLE Addys Mercedes AMPERE Helen Schneider GASTEIG Götz Widmann BACKSTAGE ABBAmania OLYMPIAHALLE Michelle PHILHARMONIE Ina Müller OLYMPIAHALLE Sarah Connor OLYMPIAHALLE

FESTIVALS Sa 16.4. 20:00 BACKSTAGE ROCKAVARIA – Bandcontestfinale · 10 Bands kämpfen in der 2. Runde des Bandwettbewerbes um einen Auftritt beim Rokkavaria: Headstone, Nails On Neck, Pasword Monkey, Proll Guns, Resist The Ocean, Symmetric, The Disaster Area, Towers & Bridges, Fatal Error und Vermillion. Special Guest: Tuxedoo Mo 18.4. 20:00 ARS MUSICA Benefizkonzert · DIF-Bayern und der Irish Folk Club Munich mit einem Festival zugunsten von Refugio München. Mit dabei sind: Rainer Cox, Angelika Gorny, Gemma Crowther, Paul Daly, Ichabod Tumbleweed, Bernie Bigler, Alison Moffat, Phil Newton, Frank McLynn, Detlef Grabowski, Hans & Marianne Dechant, Helen & Ernst Kreuz u.a.

NOVEMBER

82

Sa 17. Killerpilze BACKSTAGE Sa 17. Schandmaul ZENITH So 18. Caught In The Act TECHNIKUM

Dub Spencer & Trance Hill FEIERW. Excalibur OLYMPIAHALLE Bosse TONHALLE Mosh 36 BACKSTAGE David Garrett OLYMPIAHALLE Flo Mega & The Ruffcats AMPERE

Do 21.4.-Sa 23.4. 20:00 FEIERWERK Make Or Break · Musik querbeet mit diversen DJs und den Bands: Manual Kant, The King of Cons, Dyse, Stinking Lizaveta, Ramonas, Jelly Brains (21.), Jaya The Cat, Rapid, Stray Colors (22.), Mule & Man, Heretoir, Sangre de Muerdago, Antlers, Isotopes (23.) u.v.a. Sa 23.4. 20:00 DIVERSE ORTE DACHAU 19. Dachauer Musik- & Kneipenfestival · Eine Nacht - eine Stadt - viele Bands, als da wären: Los Sopranos, Corso, Hep Cats, La Tapa, Azucar Cubana,Effe & Gold, Take Of Your Shirt, Luja, Rat Road, Zieglerbräu Tin Cups, RoxibarKalapi, GustavDominoEffect, Dal FaggioMixed 5, LujaRatRoad u.a. Sa 23.4. 19:30 KULTURPAVILLON 2. Neuhauser Bandcontest · Eine Palette von Rock über Pop bis Indie, Alternative und Punk bespielen folgende Nachwuchstalente: Of Mountains And Seas, Publicocean, B*Stars, Stonesquare, Sunway Express Fr 29.4.-So 8.5. 18:00 FREISING Uferlos Festival 2016 · Mit dabei: HMBC, Jaya The Cat, Keller Steff BigBand, Fatoni, Liquid, 5/8erl in Ehr’n, Nino aus Wien, Monika Roscher Big Band, Simeon Soul Charger, Impala Ray, Erwin & Edwin, Rainer von Vielen u.a. Sa 30.4. 20:00 DIVERSE ORTE Die lange Nacht der Musik · Neben Klassik, Oper und Orgelmusik werden Rock, Pop, Jazz, Swing, Salsa, Tango, Funk und Soul, traditionelle und moderne Volksmusik sowie Tanzkurse, Führungen und Performances geboten – alles live. Weitere Infos unter: www.muenchner.de So 1.5. 17:30 MARIENPLATZ laut.stark.16 · SkaPunkReggae mit Itziarren Semiak, es hiphoppelt mit Taiga Trece, die Monday Tramps spielen eine zackige BritRockBeat-Mischung und My Little Mayhem haben funkigen Rock-Pop zu bieten. Do 5.5. 20:00 MILLA Anders cool · Integratives Bandfestival, anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, mit diversen Liveacts. Moderation: Michael Altinger. Do 5.5.-So 8.5. IRSCHENBERG IrschenBergFESTIVAL 2016 · Mit dabei sind diesmal: Samuel Koch & Samuel Harfst (5.), Herbert Pixner (6.), Ganes (7.), Wise Guys (8.) u.a. Sa 7.5. ZENITH Impericon Festival 2016 · Metal mit den Bands: Hatebreed, Emmure, Northlane, Bury Tomorrow, Blessthefall, Chelsea Grin, Any Given Day u.a. Do 12.5.-So 15.5. 18:00 SALCHING Pfingst Open Air 2016 · Mit dabei: K.I.Z, SDP, Frittenbude, Kontra K, Namika, Itchy Poopzkid, OK Kid, Maeckes, Rakede, Dajuan, Audio88 & Yassin, Dicht & Ergreifend, Liquid, Turbobier, Chefboss, SXTN, Kytes, Smile & Burn, Demograffics & Tribes of Jizu, Impala Ray, Folkshilfe, Shawn the Savage Kid, William’s Orbit, Da Ebner, Me and Reas, Random Entertainment, The Unduster, Serious Six, Trecker, Tourists in a Daydream, Heischneida, Black Dog Cubik, Distaste, Wunderwelt u.a. Sa 14.5. 18:00 OPTIMOLWERKE Isle of Summer · Season Opening 2016 Techno, Minimal, Techhouse und House mit den Liveacts und DJs: Aka Aka feat. Thalstroem, Alle Farben, Andhim, A.N.A.L., Deepend, Extrawelt, Format:B, Klangkarussel, Kölsch, Lexy & K-Paul, Monika Kruse, Moonbootica, Niereich, Pappenheimer, Pele & Shawnecy, Sam Goku, Sam Paganini, Toni Thorn

Sa 14.5. 15:00 GASTEIG Klangfest 2016 · Mit dabei: Akere, Alex umfe, Andreas Dombert, Andreas Wolter, AnnaLu & Shavez, Daktarimba, DJ Fabe, Dobre, Donnerbalkan, Dr. Will, Dreadbut Inc., Drowning Suns, Fei Scho, Francoise, Hundling, Jakob Bruckner, Jasmin Bayer & Band, Klezmeyers, LOttchen, Maria Rui, Michael Fitz, Minga 3, Phil Vetter, Refugee Jam, Stefan Noelle, Sternschnuppe, Sutcliff, Vino Rosso, Vito Lavita, Willy Michl, Yohto Do 26.5.-Sa 28.5. 18:00 AUGSBURG Modular · Mit dabei sind dieses Mal: Jesper Munk, Chefket, Fatoni, Neonschwarz, Say Yes Dog, Die Nerven u.v.a. Fr 27.5.-So 29.5. OLYMPIASTADION Rockavaria 2016 · Mit dabei: Iron Maiden, Nightwish, Slayer, Iggy Pop, Götterdämmerung, Sabaton, Garbage, Apocalyptica, Slayer, Mando Diao, In Extremo, Gotthard, Powerwolf, Anthrax, Suicidal Tendencies, Ghost, Tremonti, Gojira, The Wild Lies, The Raven Age, Prime Corcle, Serum 114, tuXedoo, Kadavar, The Shrine, Inter Arma, JBO, Dog Eat Dog, John Garcia, Mantar u.a. Do 2.6.-So 5.6. THERESIENWIESE 9. Afrika Tage · Mit dabei sind dieses Jahr: Emashie (2.), Jamaram (3.), Habib Koite, Jobarthe Kunda (4.), Dobet Gnahoré, Angélique Kidjo (5.), u.v.a. Fr 3.6.-So 5.6. NÜRNBERG Rock Im Park 2016 · Mit: Alligatoah, Architects, August Burns Red, Beach Slang, Biffy Clyro, Billy Talent, Black Sabbath, Bring Me The Horizon, Bullet For My Valentine, Deftones, Disturbed, Fettes Brot, Frittenbude, Heaven Shall Burn, Heisskalt, Issues, Johnossi, Korn, Of Mice & Men, Red Hot Chilli Peppers, Rudimental, SDP, TesseracT, The 1975, The Amity Affliction, Trivium, u.a. Fr 10./Sa 11.6. SCHLOSS KALTENBERG PULS Open Air · Mit dabei: Milky Chance, Boy, Crystal Fighters, Kakkmaddafakka, MØ, Frittenbude, OK KID, Aurora, Maeckes, Slow Magic, Kytes, Abby, Audio88 & Yassin, Roosevelt, Dexter, Schlachthofbronx, Leyya, Sara Hartman, LGoony & Crack Ignaz, Hadern im Sternenhagel, Occupanther, Faber, Lola Marsh, Chinah, Lot und viele mehr. Sa 2.7. 15:00 KREUTALM Bavaria Vista Club · Mundartrock und mehr mit den Liveacts: Horst Biewald, Schorsch Hampel Trio, Weiherer, Irxn, Zwoastoa, Oansno Sa 2.7. 17:00 FEIERWERK St. Helena Doomfest VI · Diverse Liveacts Do 14.7.-Sa 23.7. ROSENHEIM 6. Sommerfestival · Mit dabei in diesem Jahr: Sweet, Uriah Heep (14.), Ray Garvey (15.), dicht & ergreifend, Django 3000 (16.), Philip Dittberner (20.), Schmidbauer & Kälberer (22./23.) u.a. So 17.7. 11:00 RENNBAHN RIEM Greenfields Open Air Festival · Münchens größtes Open Air Techno-Festival feiert seinen 15. Geburtstag mit der Weltelite der DJSzene. So 17.7. 17:00 GASTEIG Tag der Laienmusik · Ob Klassik oder asiatische Klänge, ob bayerische Volksmusik oder Chor, Liedermacher oder großes Orchester, die Bandbreite bei dieser Veranstaltung ist stets riesig. Sa 23.7. 16:00 KÖNIGSPLATZ OBEN OHNE Open Air · Überwiegend HipHop und Rap, aber auch ein bisserl was anderes aus den Bereichen Folk, Pop und Electro für die jungen Menschen in unserer Stadt: Genetikk, eRRdeKa, Kayef, Rakede, Grossstadtgeflüster, Xavier Darcy, Pepperella und Moda Robot Sa 23.7. 19:00 OLYMPIASTADION Sommernachtstraum · Die gigantische Pyroshow im Olympiapark mit The BossHoss, SDP, Marlon Roudette, Gestört aber GeiL. Außerdem auf der Bühne am Coubertinplatz Stefanie Heinzmann, Lions Head und Georg Ringsgwandl. Fr 5.8.-So 7.8. ECHING Brass Wiesn 2016 · Mit dabei sind dieses Jahr: Die CubaBoarischen, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Keller Steff & Band, Dicht & Ergreifend, Pro Solist’y, Kapelle Josef Menzl, Badische Brassband, Folkshilfe, Die Jungen Böhmischen, Django S., Knedl & Kraut, Sunnseitn Tanzlmusi, Die Fexer, Hepberger Saustoimusi, Die 6 Lustigen Fünf, Bazzookas u.a. Fr 19.8./Sa 20.8. 20:00 BAD AIBLING Echolon · Electro und mehr mit: Ben Klock, Marika Rossa, Pappenheimer, Lost Frequencies, Claptone, Gestört aber geil, Sam Paganini, Aka Aka, Moonbootica, Alle Farben, Extrawelt, Len Faki u.a. Mi 24.8.-Sa 27.8. ÜBERSEE Chiemsee Summer 2016 · Mit dabei sind dieses Jahr: Die Fantastischen Vier, Sportfreunde Stiller, Steve Aoki, AnnenMayKantereit, Fritz Kalkbrenner, Blumentopf, Parkway Drive, Wanda, Prinz Pi, Die Orsons, Jamaram, LaBrassBanda, Bosse, Joris, Moop Mama, Emil Bulls u.a. Fr 7.10./Sa 8.10. 19:00 BACKSTAGE Pogorausch Festival · Punk und Rock Sa 12.11. 15:00 BACKSTAGE Tanzt! · Mittelalter-Metal, -Rock und -Folk mit: Subway To Sally, Vroudenspil, Mägo De Oz, Versengold, Nachtgeschrei, Delva, Brachmond u.a. www.in-muenchen.de


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:04 Seite 35

FESTIVALS

Bunt gemischt und querbeet durch die Styles Ein wahrlich bunt geder „Munich’s First mischtes Konzert-und Smart (phone) Party“: Partyprogramm präsenFlüchtlinge und Münchtiert vom 21. bis 23. April ner tanzen zu pakistadas diesjährige Make Or nischem Bang-hra-Pop, Break Festival im Feisenegalesischem Regerwerk. Täglich ab 18 gae, syrischem OrientalUhr bis tief in die Nacht Rock und deutschem gibt es in allen vier LoHipHop. Manuel Kant, cations atemberaubenThe Kings Of Cons feat de Konzerte, PublikumsLil’L spielen Folkpop lieblinge, Undergroundund „Munich Soul“, DüActs, ambitionierten se, Stinking Lizaveta Nachwuchs, Veranstalund Kaleidopolt schmetDER NINO AUS WIEN ter-Initiativen und DJtern Metal und Noise Crews bei freiem Eintritt. auf dem Uferlos Festival von der Bühne und die Im Biergarten inklusive Ramonas, Jelly Brains gemütlicher Bar bedienen am Freitag und Peter Coretto lassen’s mit Punkrock und Samstag DJs und Moderatorinnen krachen. Tags darauf gibt es Ska und von Radio Feierwerk 92,4 die Decks und Reggae mit Jaya The Cat und Rapid, machen mit den besten Tracks der letz- sowie Folkpop mit Balkan-Einschlag ten 70 Jahre, Skateboard-Sounds und von Stray Colors. Dub, Techno und anspruchsvoller Popmusik schon einmal Drum&Bass legen die DJ-Crews von Laune für die Nacht. Am Donnerstag, „Sustain“ und „Into The Void“ bis zum 21. April ist das Publikum selbst DJ bei Morgengrauen auf. Am Samstag, den

23. April fusionieren dem Uferlos in FreiBonaparte und Kid Sising. Und auch in mius ihre musikalidiesem Jahr kann schen Welten zu ihsich vom das Line Up rem neuen Projekt auf dem Gelände an Mule & Man. GRGR, der Luitpoldhalle das grandiose 8-Bitwieder sehen lassen: Synthie-Pop-ElectroOansno spielen Regpunk-Projekt, holt aus gae, Dreigesang und zwei Gameboys alles Balkan Beats, Jaya heraus, was geht. The Cat und Mr. ZigBaseball Punk spielen Zag Ska, Punkrock The Isotopes aus Kaund Blues, Folkpop nada und die zweite gibt es von Nick & JuAusgabe des Resist. ne, Funk mit Paul Rewild.Fest, bringt Fiction. Weiter geht fünf packende Acts es mit Darbietungen der Genres Black Me- Gitarrenbreitseite mit von Sentilo Solo und tal, Metalcore, Doom, Django S (Ska, Punk), DÜSE beim Make Or Neofolk und Postrock HMBC (Volks- und Break Festival an den Start. Auf dem Weltmusik), Rakede Dancefloor ist Wave, (HipHop, Reggae), Gothic und Industrial mit den DJs von Lischkapelle und Impala Ray (Indie„Grau.Schleier.“ sowie nochmal Drum& folkpop), Taiga Treceund Liquid (HipBass, Rave und Dubstep mit der „Eis- Hop), Sissi Perlinger (MusikKabarett), Simeon Soul Charger (Stoner Rock), bach Calling“-Crew geboten. Monday Tramps (Britrock) und Der www.feierwerk.de Nino aus Wien mit seinem österreiWie jedes Jahr startet die Festival- chischen Indiepop. saison außerhalb von München mit www.uferlos-festival.de

IN 8 / 2016

83


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:05 Seite 36

FRISCH GEPRESST

Ich will das mal so sagen: Wenn man man sie selten erlebt. Das kann man erKupfer mit einem anderen Metall in der leben, wenn man die beiden auf einer richtigen Weise zusammenbringt und Bühne sieht: Da wird nicht choreogradann mit dem Finger hinlangt, dann phiert, sondern musiziert, nicht getanzt, kann es einem ganz schön eine drauf- sondern gebebt, nicht vorgeführt, zünden. Diesen galvanischen Urme- sondern gelebt, was in einem kocht, strömt, tobt, dass chanismus musste in schon manch einem Urzeiten Abinadabs Kupfer! Sohn Ussa schmerzlich Der fette Tanz des Lebens der Mund offen gestanden ist. Da exploerleben, als er die (BSC/Rough Trade) diert ein Feuerwerk an Bundeslade verboteFinesse, von ineinannerweise auf einen der geklöppelten IdeOchsenkarren lud und en, antisimpel großen dann, als das heilige Riffs und Melodien, Gerät ins Schwanken die sich ins Gedächtnis geriet, mit der Hand brennen, obwohl sie hinlangte, um es am oft harmonisch so Herunterplumpsen zu kompliziert sind, dass hindern: Fatz! lag er man sie eigentlich gar da, vom Elektroschlag nicht nachmachen gefällt. Zumindest lautet so (ungefähr) die Aus- kann. Oder versuche doch mal einer von legung von Erich von Däniken, und der den Drei-Akkorde-Schmieden, „Der Tor muss es wissen, schließlich ist er nicht und das Mädchen“ auch nur mitzuspienur historiophantastischer Dampfplau- len – oder andersrum: sich dagegen zu derer und Theoriewolkengenerator, son- wehren. Das ist, sagen wir es: eine galdern auch Musiker. Und die Musik ist vanisch ideale Verbindung von Genie, der Bereich, in dem die Galvanik für die Inspiration und zweifellos harter Arbeit. größte Spannungsansammlung und - So umwerfend es auf der Bühne wirkt, entladung im Universum sorgt. Oder sa- im Studio geht es fast noch besser, weil gen wir: mal gesorgt hat, bevor „man“ man da mehr Raum und Platz für Ideen die Musik zur lullenden Alltagsbeschal- hat. Was oftmals fett danebengeht, indem dann restlos überladene Möbellaslung umdefinierte und kastrierte. Aus dem Kastl dieser Umdefinition ter von Klängen heraustuckern, die den kommt sie nur noch schwer raus, da Hörer überwalzen wie ein … nun ja: muss schon eine ganz schöne Galvanik Möbellaster, weil die Ingenieure am Pult losbrettern, und damit sind wir wieder vor Begeisterung über die Traglast ihrer bei Kupfer. Nämlich bei Stefan Weyerer digitalen Bänder (und aus unbewusstem und Nick Flade, deren individuell inhä- Wissen um die Dürre des liederlich-liedrente Ladung an extremkarätiger Mu- lichen Grundmaterials) Spur um Spur sikalität und emotionaler Tiefe, Höhe aufhäufen, bis noch der letzte Rest der und Kraft untereinander und in Kontakt kargen Musik im Sumpf der Geräusche mit der Welt für Entladungen sorgt, wie ersoffen ist. Hier nicht: Hier sprühen die

84

IN 8 / 2016

Ideen wie Funken von der Wunderkerze, ohne Rauch und Qualm; der Ton darf schweben, der Raum bleibt klar. Nicht mal der übliche Hallterror vernebelt das Gerüst, nichts zerfließt, man sitzt beim Hören förmlich zwischen Nick und Stefan und glaubt jeden Ton mit Händen greifen zu können. Seltsamerweise, darüber grüble ich seit Tagen, fällt mir zwischendurch immer mal wieder Münchener Freiheit ein, deren ganz frühe Phase vor der Einlieferung ins Industriegefängnis, in der sich altromantische Schwabinger Lebenslust mit zauberhaft unverstellter Naivität verband, die manch einer peinlich fand, weil das echte Leben immer einen starken Hang zur Unbeholfenheit hat, den erst das Korsett der Pose ihm nimmt. Dazu gehören: Texte, die nicht „cool“ sein wollen und sich deshalb auf unverdächtige Bilder und Phrasen beschränken, sondern wild wuchern, aus Herz, Bauch und Seele heraus in eine Welt hinein, in der sie ungeschützt sind, nackt. Anders als anderen gelingt es Stefan und Nick, sie nackt zu lassen und doch zu kleiden, in ein fast faltenfreies musikalisches Gewand, das ihre inneren und äußeren Formen weniger umhüllt als ihnen Form zu geben und sie zu verstärken. Im Idealfall so perfekt, dass man’s kaum glauben kann, etwa in dem dräuenden, dann fast Queen-mäßig kontrolliert rasenden Minigitarrensolo in (klar) „Normalsein ist Wahnsinn“, das bloß ein paar Sekunden und keinerlei Pathos braucht, um alles auszudrücken, was auszudrücken ist. Ich will das mal kurz sagen: Schönheit ist nicht (immer) simpel. Und Kupfer ist ein verdammt guter Leiter für elektrische Spannung. Michael Sailer


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 21:50 Seite 37

Jain Zanaka (Sony) Was für ein süßer Fratz. Und, Jain schreibt Hits, wie zum Beispiel „Come“, sinnigerweise gleich an den Anfang gesetzt. Denn das Teil kann wirklich ein Sommerhit werden. Einfach, aber nicht blöd, tolles Video dazu, alles richtig gemacht. Tja, könnte man nun meinen, alles klar, OneHit-Wonder. Dies allerdings wäre sehr kurz gedacht, denn die junge Französin hat das Rüstzeug für sehr viel mehr. Auch viele der anderen hier vertretenen Songs sind tendenziell einfach gestrickt. Dennoch haben sie Charme, sind meist intelligent, nur manchmal nervig, und alles in allem einfach nur gut gelaunter Sonnenschein-Radio-Mainstream-Pop. Dann und wann ist dieser durchsetzt mit Ragga-Flair, kommt mal elektronisch, mal leicht soulig und immer wieder auch im Sprechgesang daher. Starkes Debüt, tolle Perspektive. (5.5. Strom)

Iggy Pop Post Pop Depression (Caroline) Ja, da gehen die Meinungen mal wieder ganz schön auseinander. So ein Mist fluchen da einige, wohingegen andere meinen, ach, ist doch gar nicht so übel, vielleicht sogar ganz schön gut, teilweise zumindest. Zu letzteren würde ich mich zählen. Ich finde, das geht gut los mit „Break Into Your Heart“. Locker dengelt die Gitarre bei „Gardenia“ zu Beginn, bis sie in ein lässig abgehacktes Laid-Back-Wave-Stakkato verfällt und hauptsächlich Bass und Schlagzeug den Ton angeben. Stark auch der folgende Refrain, welchen Iggy-Afficionados, wie ich, gerne mal mit einer Gänsehaut gou-

tieren. Ein wenig verhalten, dennoch aber stoisch genug, um einen in seinen Bann zu ziehen rockt dann „American Valhalla“ daher. Überall ist natürlich auch Produzent, Multiinstrumentalist, Gitarrist und überhaupt Chef von allem, Josh Homme (QOTSA, Eagles Of Death Metal), gegenwärtig, was sich gut und richtig anhört. Und noch einer lässt immer wieder grüßen, ob vordergründig und bewusst oder doch nur weil man um die gemeinsame Geschichte der beiden weiß: David Bowie. (28.5. Rockavaria, Olympiastadion)

nen begeistert und der einen einfach nur mitnimmt, für eine Stunde, weg von all dem Trübsal? Ich denke doch, aber irgendwie auch egal, Robert Laupert aka L’aupaire auf jeden Fall, hat das geschafft, damals, als er im November 2014 im Milla zu Gast war, bei mir und den etwa 100 anderen. Es werden mehr werden, sehr viel mehr prognostiziere ich jetzt mal, denn der Mann, den sie gerne mal als Franzosen verkaufen, der aber freilich in Gießen wohnt und akzentfrei Deutsch spricht, hat ein Album aufgenommen, dass es hier zu preisen gilt. Denn, es sind 12 starke, überdurchTeleman schnittliche Songs drauf, allesamt im Folk und Pop angesiedelt. Und Laupert Brilliant Sanity hat eine grandiose Stimme, eine die (Moshi Moshi) Wenn vier Jungs aus man unter Millionen raushört, eine die London, davon drei, einen berührt und begeistert gleicherdie schon unter maßen. (14.4. Strom) dem Namen Pete And The Pirates für Aurora Aufsehen sorgten, ihr zweites Album All My Demons mit einem Song namens „Düsseldorf“ Greeting Me As A eröffnen, der zugleich auch die erste Singleauskopplung ist, dann muss sie Friend die Stadt am Rhein schon irgendwie be(Vertigo) eindruckt haben. Beeindruckend auch „Wir sind Fan, weil das Resultat, ein sympathisch daherpol- ...“ heißt es auf der Website des Puls ternder Indiepop-Schunkler, der stell- Open Air 2016 „... Aurora nicht nur Wölvertretend für das ganze Album steht fe zähmt, sondern auch unsere Begierde und all jenen ein gutes Gefühl gibt, die nach astreinem Skandinavien-Pop.“ Bei melodiös-minimalen BritPop mit einem der Geschichte mit den Wölfen bezieFaible für Wave lieben. Als ob Devo mit hen sich die lieben Kollegen von der BRBelle & Sebastian und The Thermals mal Jugendwelle auf den hymnischen Rewas ausgeheckt hätten. Nichts Neues frain des Songs „Running With The Wolfür wahr, dennoch aber hörens- und lie- ves“. Und, dass die gerade mal zwanbenswertes. (26.4. Strom) zigjährige Frau aus dem norwegischen Stavanger wirklich keine Wünsche übrig L’aupaire lässt, wenn es um gehalt- und kraftvolFlowers len, melodiösen und doch wohl durch(Virgin) dachten und nie zu glatten „SkandinaEs war wirklich so vien-Pop“ geht, kann ich hier nur beetwas Ähnliches wie stätigen. (1.5. Freiheiz, 10. od. 11.6. Pulsein ErweckungserFestival Kaltenberg) lebnis. Nennt man das so, wenn man eiGerald Huber nem zuhört, der einen berührt, der ei-

VERLOSUNG

Die Lange Nacht der Musik Am 30. April von 20 bis 3 Uhr in München Über 100 Spielorte in der Innenstadt laden ein zum Zuhören, Abrocken und Tanzen. Mit dabei sind nicht nur große Konzerthäuser, Bühnen und Musikkneipen – auch viele Cafés, Bars, Restaurants, Kirchen, Tanzschulen, Kulturinstitute, Museen, Clubs und Hotels haben eigens ein nächtliches Konzertprogramm auf die Beine gestellt. So vielfältig und reizvoll wie die Mischung der Spielorte ist auch das Programm mit rund 400 Konzerten. Neben Klassik, Oper und Orgelmusik werden Rock, Pop, Jazz, Swing, Salsa, Tango, Funk und Soul, traditionelle und moderne Volksmusik sowie Tanzkurse, Führungen und Performances geboten – alles live. Von Haus zu Haus kommt man mit dem Shuttlebus, denn die Spielstätten sind miteinander vernetzt und werden im 10-Minuten-Takt angefahren. www.muenchner.de/musiknacht

10 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER!

Rufen Sie bis Montag, 25.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 681* an und nennen Sie das Stichwortnacht plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem TextIM WIN nacht **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 8 / 2016

85


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:39 Seite 38

MEINE PLATTE

Hammer-Songs & Kopfkino

Es gibt nichts, das die Emotionen eines Menschen so krass beeinflussen kann wie die Musik. Mit ihr übersetzt man jede gewöhnliche Alltagssituation in eine komplett andere Welt. Eine Welt, in der es jederzeit und überall möglich ist sich befreit über Alles und Jeden abzureagieren. Abreagieren zum Beispiel über denjenigen der einen auf dem Fahrrad übersieht weil er zu faul ist beim Rechtsabbiegen in den Außenspiegel seines Autos zu schauen. Abreagieren über den, der einem in der Früh die Türe nicht aufhält obwohl er gesehen hat, dass man auch rein will. Der passende Song im Ohr vermag es aber auch sich übermenschlich groß zu fühlen weil man in der U Bahn gerade Kontakt mit einem unfassbar attraktiven Menschen hatte. Oder es treibt einem aus heiterem Himmel die Tränen in die Augen weil die Musik perfekt zu den Bildern des Kinofilms passt. Die richtige Musik zum richtigen Zeitpunkt schafft es dass man von etwas träumt – positiv wie negativ – das vielleicht nie passieren wird, sich aber im Moment unglaublich real anfühlt. Gary Clarke Jr. ist ein Gitarrist und Sänger, dessen Songs so gut wie jede Gemütslage abdecken: Mit verrauchtem Blues, dreckigem Rock und Elementen aus dem Jazz. Dieser Jazz ist auch bei David Bowies letztem Album „Blackstar“ eine wesentliche, musikalische Farbe. Dazu später mehr. Jetzt geht’s erst mal um Gary Clarke Junior. Der Rock’n‘Roll ist tot? Von wegen! Ein Gitarrenriff trägt niemals über die Strecke von vier Minuten? Von wegen! Eine Platte mit R’nB, Rock, Schmuseballaden und klassischem Blues hört sich schwer nach Patchwork an? That’s exactly what it’s not. Wer weiß, wie viele Bands es gibt, die mit einer so stark reduzierten Anzahl an Motiven in ihrer Musik einen derart großen Haufen an Spannung erzeugen wie die Jungs von Gary Clarke Jr. Nebenbei verspricht die Studioproduktion Blak and Blu übrigens eine Perfektion, die auch in puncto Live Performance voll erfüllt wird. Und das mit nur zwei Gitarren, die streckenweise eigentlich nichts anderes machen als ein und dasselbe Riff zu spielen. Dazu kommt ein Bassist, der sich live auf der Bühne keinen Meter bewegt. Und so klingt das dann auch, abends im Club wie auf Platte: Stabil, fett und tonnenschwer. Vom Drummer ganz zu schweigen. In einer sagenhaften Hingabe

86

IN 8 / 2016

bearbeitet der Mann seine extrem großen Beckenteller. Die Trommeln klingen mit so viel Biss, dass sie einem fast ins Gesicht springen. Manchmal beißt er sogar mit seinen strahlend weißen Zähnen auf einen Trommel Stick, um mit einer Hand nach einem weiteren Stick zu greifen, während er mit der anderen Hand auf sein Drumkit einhämmert. Das Bild von seinen Zähnen und dem darin eingekeilten Drumstick erinnert ein wenig an eine der Schluss-Szenen in „Spiel mir das Lied vom Tod“ als Charles Bronson Henry Fonda alias Frank – am Boden liegend – die Mundharmonika in sein blitzweißes Gebiss schiebt. Das Ergreifende auf der „Blak and Blu“ sind natürlich allen voran die Lead Stimme und die Songs von Gary Clarke Jr. Zeitlos und extrem cool. Auch nach fast vier Jahren immer wieder intensivem Durchhören wird „Blak and Blu“ einfach nicht langweilig. Wie kann das sein? Vielleicht weil sich hier Prince, Jimi Hendrix und Lenny Kravitz miteinander mischen. Wobei an dieser Stelle ganz klar betont werden muss: Es geht nicht um Genres oder gar um Referenzkünstler á la Hendrix und Co. Kategorisierungen sind dem deutschen Musikkonsumenten vertrauter als es amerikanische Bands und Musiker je beabsichtigen. Hier geht es um einen eigenen Sound, um einfach gute Musik. Klar kristallisieren sich beim ersten Durchhören schnell die persönlichen Favoriten heraus. „Bright Lights“ ist da ganz vorne dabei. Die dreckigen Gitarren und kreischenden Soli in dem Song sind sicher daran Schuld, dass man hier einfach selbst Rockstar sein möchte. Wer zu Beginn bei „Please Come Home“ nicht auch sofort Kerzen anzünden möchte, um mit seinem Partner zärtlich zu werden kann mit Romantik vielleicht grundsätzlich nichts anfangen. Spätestens bei „Travis County“ bereut man, den Tanzkurs früher geschwänzt zu haben weil es uncool war. Uncool ist bei dieser Musik nur eines: Nicht Tanzen zu wollen. Also: Hammer-Songs, Hammer-Band. Und wie so oft macht man hier eben auch die Erfahrung, dass Musiker – die Jazz und improvisierte Musik geil finden – sich für Popmusik eben nicht disqualifizieren. Ganz im Gegenteil. Gary Clarke Jr. hat die Erfahrung wahrscheinlich nie gebraucht. Ebenso wenig David Bowie. Vermutlich wussten beide das schon immer. Oder sie haben einfach nie darüber nachgedacht.


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:40 Seite 39

Die Musiker, mit denen David Bowie sein letztes Album Blackstar produziert hat, bestehen fast ausnahmslos aus der Crème de la Crème der New Yorker Jazzszene. Musiker dort schachteln Musik nicht in Stile. Entweder hat man Zugang zu gewisser Musik oder halt eben nicht. Bowies Studiomusiker sind: Marc Guiliana am Schlagzeug, Jason Lindner an den Tasten, Tim Lefebvre am Bass, Donny McCaslin am Saxofon, usw. Wäre diese Liste eine Speisekarte, würden einem vermutlich die Augen tropfen, weil man am liebsten Alles gleichzeitig essen wollte. Altkanzler Helmut Schmidt vertrat einst den Standpunkt: Wer Visionen hat,

HEIMSPIEL

sollte zum Arzt gehen. Darüber kann man streiten. Fakt ist, dass Bowie schon vorher genau wusste, welche Geschichten er mit „Blackstar“ erzählen will und wen er ins Boot holen muss, um den perfekten Sound dafür zu schaffen. Auch wenn man nie wirklich Zugang zu Bowies Musik gefunden hat, bei „Blackstar“ fängt man damit an. Schon allein deswegen weil seine Songs so real wirken. Denn offensichtlich geht es hier um das Thema Tod, seinen bevorstehenden Tod. Schon beim ersten Song „Tis A Pity“ saugt einen diese Musik ein. Ungebändigt. Subtil. Kopfkino. Da malt Bowie auf der einen Seite eine Welt die finster, neblig und gruslig

ist. Auf der anderenSeite ist alles lichtdurchflutet, heiter und klar. Er singt von Dingen, die bleiben und vergehen, von einem Stern der langsam verglüht, vom hin und her Hangeln zwischen Diesseits und Jenseits. Und dann bekommt man Gänsehaut. David Bowie gewährt hier einen unbeschreiblich intimen Einblick in seine Gedanken und Gefühle. Dieses Angebot als Hörer anzunehmen, fällt manchmal nicht leicht, weil man doch ab und zu fragen möchte: Darf ich das überhaupt? Ja, man darf. Der Song „Girl Loves Me“ projiziert einem Bilder in den Kopf, die in der Art und Kombination sicher noch nie gesehen wurden. Irgendwas zwi-

– Platten aus München

Sofort ist es wieder da, das Bild von vier poppigen Gipfelstürmern, die sich von München aus aufmachten, die Welt zu erobern. Talking Pets hieß jene hoffnungsvolle Band, die eine Zeitlang recht heißer Scheiß waren, mit Frightened Rabbit und Sportfreunde Stiller tourten und zudem im Vorprogramm der Editors im WDRRockpalast begeisterten. Mal ganz abgesehen davon wurden die vier bärtigen Pop-Hipster Land auf Land ab für ihr Debüt und das darauf folgende, vielleicht etwas (zu) groß angelegte „Cities“-Album gefeiert. Jetzt hat sich deren

Chef, Sänger, Gitarrist und Multiinstrumentalist Franko van Lankeren selbstständig gemacht und mit seinem neuen Projekt The King Of Cons x Lil’l (feat. Ex-Talking Pets-Drummer Lenny Stolpmann) mit Change (thekingofcons.com) ein hörenswertes, zuweilen schwer beeindruckendes Lebenszeichen von sich gegeben. Urbaner Electrosoulpop, stark von den 80ern beeinflusst, ist darauf zu hören, der eigentlich schon bald auch bundesweit wieder von sich reden machen sollte. (21.4. Make Or Break Feierwerk)

Mit Support-Shows für so unterschiedliche Künstler wie LaBrassBanda, Stefan Dettl, Manfred Mann’s Earth Band, Foreigner, Schmidbauer & Kälberer, Django 3000, Kellner und Mark Forster, spielten sich VAIT gewissermaßen von der Bayern- bis in die Bundesliga. Dazu passend auch der ebenso hin- wie mitreißende Fußball-Song „Fuß von Pele“, in dem Sänger/ Gitarrist Ralf Müller von einer gescheiterten Sportlerkarriere singt und dabei mit Zeilen wie „Manchmal kommt es anders, als es kommen muss, erst fährst du Porsche, dann Fiat, dann Linienbus, manchmal

geht der Ball ins Tor und manchmal eben daneben, so ist das Leben“. Im Refrain wird’s dann fast poetisch und man sieht Megastars wie Messi oder Ronaldo vor dem geistigen Auge auftauchen: „…im Kopf ein Gott und im Herzen ein Kind“. Zu Herzen geht auch die Power-Ballade „Engel“ bevor es mit dem angebluesten Grooverocker „Am Ende des Tages“ wieder kräftiger zur Sache geht. Alles in allem ist dem Quartett aus Bad Aibling mit Sei dankbar ... (vaitmusik) ein gutes Deutschrock-Album gelungen mit dem sie die 1. Liga locker halten können. (16.4. Strom)

In „Newsflash Apocalypso“ erinnert Daniel Murena in seiner manischen, ja fast selbstzerstörerisch wirkenden Art an keinen geringeren als Nick Cave. Dass der Murena Murena-Rest dabei musiziert wie die Bad Seeds, Ehrensache. Weiter geht’s mit „Drag Race“, einem düster-hysterisch fabulierender UndergroundRock-Bastard mit schepperndem Tamburin, der wieder die Nähe zu Cave nahelegt, aber auch zu Jon Spencer. Im Laufe der Platte, dies nur nebenbei, soll insgesamt die Affinität des Bandleaders zu Spencers Sideprojekt Heavy Trash

im Besonderen und zum Crunchy Frog-Universum im Allgemeinen noch sehr viel hörbarer werden. Es musste ja was besonderes dabei rauskommen, wenn Bandleader Murena auf Leute wie Tagar, Dizzy Errol (Kamerakino, Das Weiße Pferd) und Albert Pöschl (Queen Of Japan, Dis*ka, Multiboy) trifft, und Labels wie gutfeeling!, Echokammer und Totally Wired sich zusammentun, um dieses großartige Album mit dem hübschen Titel Shame Over zu veröffentlichen. Der „Sound Of Munich“ klingt hier verdammt nach New York.

schen Jodeln auf dem Berg, Nachtclubs und tanzendem Samstag-Abend-Partyvolk. Keine Ahnung, was schräger ist: Die Assoziationen an und für sich oder die Tatsache, dass alles am Ende Sinn ergibt. Die Beats, die Bässe, der Gesang in Harmonie mit dem Ensemble und die Musikproduktion im Ganzen geben den von Haus aus starken Songs die Perfektion, die sie verdienen. Die sieben Stücke dauern insgesamt mehr als 40 Minuten. Rein auf die Dauer bezogen, ist dieses Album effektiver als jede ARD Themenwoche zum Thema Tod. Egal ob Angst vor dem Tod oder nicht. Wenn er so wird wie „Blackstar“ klingt, kann es nicht so schlimm werden. Matthias Fischer Der Autor ist Musiker, Komponist, Produzent und Popularmusikbeauftragter des Bezirks Oberbayern

IN 8 / 2016

87


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:41 Seite 40

PARTYZEITEN

Marry an die Macht! Holde DJ-Weiblichkeit im Harry Klein und halluzinierende Psychonauten in der Roten Sonne Catz’N Dogz oder Joris Voorn erWenn jemand seit nunmehr auch hielt. (15.4. Palais) schon wieder drei Jahren die Gelüste nach Disco-Sound der alten Die Impressarios von re:ductiSchule stillt, dann sind das die on treten mit folgendem Credo Herrschaften von Discotribe. an: „Statt hunderte Ab- und SpielDamit aber nicht genug, denn arten der aktuellen Clubmusik andiese teilen nicht nur ihr gemeinzukündigen, unter deren Namen sames Faible für die Oldschool, eh jeder etwas anderes versteht sondern präsentieren überdies und die genauso schnell gehen, immer wieder auch treibende wie sie kommen, beschränken wir Bässe und Beats zeitgenössischer uns nur auf zwei Konstanten: TraMachart in einem innovativ-stildition und Re-Interpretation.“ vollen Gewand. Discotribe verDas klingt nicht nur einigermasteht sein Œvre dabei als Samßen spannend, das ist es auch, Classic meets Techno: FRANCESCO TRISTANO melbecken verschiedener tanzdenn das Maß aller Dinge soll barer Stilrichtungen, sowie die hier die seit den 70er Jahren Symbiose aus erfolgreichen Künstlern Odonien, als Veranstalter und Resident- durch Dub und Reggae verbreitete Symund frisch nachwachsenden Zöglingen DJ hat er sich dort über Jahre hinweg biose der hypnotisch wirkenden Drums der elektronischen Tanz- und Feierkul- einen sehr guten Namen in der Szene und die treibende Kraft der Basslines tur. Als Gastgeberin fungiert dieses Mal gemacht. Aber auch deutschlandweite sein. Ziel soll es also sein, „die FortfühSandra Gold und die hat sich neben Bookings und Gigs in New York, Dubai, rung dieser grundlegenden Elemente Roland Römer und Tom Tellar auch Goa, Delhi, Nizza, Les Deux Alpes oder unter Einbezug technischer Entwicklung Jonathan Kasper eingeladen. Letzterer St. Moritz füllen inzwischen seinen Tour- und künstlerischem Freigeist der letzen treibt sein Unwesen größtenteils in Köln kalender. Auch als Produzent weiß Kas- 40 Jahre“ voranzutreiben, „jedoch ohne und bespielt dabei die besten Clubs der per zu gefallen, was besonders sein neu- sich dabei auf eine spezifische Spielart Domstadt. Egal ob im stickigen Keller- ester Release „Cross Pendant“ (Pets Re- zu beschränken, sondern vielmehr um gewölbe oder in einer Open Air-Event- cordings) zeigt, für das er Support von verschiedene Facetten und Interpretalocation wie dem freakig-ausgeflippten großen Namen wie Laurent Garnier, tionen auf einen Nenner zu bringen.“

Was in der Pressemitteilung der re:duction-Betreiber etwas hölzern und bürokratisch formuliert daherkommt meint in Wirklichkeit nur eines, nämlich, dass – so der Pressetext weiter – „der bewusste Verzicht auf eine selektive Türpolitik, teures Interieur und hohe Eintrittspreise das Hauptaugenmerk auf die Liebe zur Musik lenken“ sollen. Okay, gemeint ist, dass das Naftali Soundsystem, Basssickly Movements, Ras, Seahorse und Bredda Boost mit fetten Beats und noch fetteren Bässen die Hütte rocken. Roots forward! (15.4. Feierwerk Sunny Red) Harry goes Marry: Und zwar mit Acid Maria. BÄMM! Und ja, diese legt dann ganz gewiss wieder ihre einzigartige Version experimentell-tanzbarer elektronischer Musik auf, für die sie seit Anfang der 1990er Jahre in Clubs, auf Festivals und für Kulturprojekte weltweit gefeiert wird. Ihr Stil ist eklektisch, rhythmisch und funky, ihre Auswahl dabei immer subjektiv. Dabei ist sie immer auf der Suche nach Verbindungen zwischen Genres und Zeiten. Acid Maria interessiert sich dabei über die Maßen für ech-

NACHTLEBEN

Ein Schnäppchen: Die Munich Summer Card

Neu: Zum Sollner Hirschen

Es ist ihre Premiere und sie ist heiß begehrt: Zum ersten Mal gibt es die „Munich Summer Card“. „Es ist eine Vorteilskarte, mit der man zu unseren Veranstaltungen und Partner-Veranstaltungen gehen kann“, so Lasse Schmitt, einer der Gründer der Marketing-Plattform für Events und Angebote www.event0.de. „Sie deckt eine Vielfalt von Musikveranstaltungen und Events ab, sowie Parties in Clubs, Open Airs, Konzerte, Festivals, sogar beim Frühlingsfest gibt es Rabattaktionen. Insgesamt sind es über 100 Veranstaltungen, die man mit ihr umsonst oder vergünstigt besuchen kann.“ Es gibt dennoch nur eine begrenzte Anzahl der coolen Karten und sie sind zu einem Preis von je 29,90 Euro unter www.munichsummercard.de zu haben. „Wenn man alles mitnimmt, kann man bis zu 2000 Euro sparen“, sagt Lasse Schmitt. Die Karte ist edel, aus Hartplas-

„Wir haben gehört, dass der Hirsch zu ist und haben uns eingereiht in die Schlange der Bewerber und haben am Geburtstag unserer Tochter den Pachtvertrag unterschrieben“, sagt Tanja Rimsky-Korsakow. Zusammen mit Thomas Resch, der Mitbesitzer vom Szeneclub Palais war, betreibt Tanja Rimsky-Korsakow den neuen Sollner Hirschen. Drei Monate lang wurde renoviert, generalsaniert und die Optik neugestaltet. „Wir wollten es nicht zu bayerisch haben, nicht kitschig, wir sind ein modernes Wirtshaus mit Bar.“ Die Bar wurde gefliest, schwarze Stühle runden den Look ab. „Thomas hat die Barschule besucht und es gibt eine handverlesene Cocktailkarte“. Darauf stehen alle Klassiker von Sex On The Beach bis Long Island Icetea. Dazu wird das Löwenbräu Urtyp in gekühlten Steinkrügen serviert. Der Clou sind die

88

IN 7 / 2016

tik mit einem QR-Code und Namen des Besitzers versehen. „Am Eingang wird die Karte dann immer eingelesen und verifiziert“. Event0, die Münchner Bank und WetterOnline.de stehen 2016 hinter der Munich Summer Card. Das offizielle Opening der Munich Summer Card findet am Donnerstag, den 21. April im Pacha und 089 statt. „Ab 18.30 Uhr gibt es Welcome-Drinks, für die ersten 200 Gäste sogar ein Buffet und nach der Party einen GoodyBag mit vielen Überraschungen für alle. Wir haben sehr viel Arbeit und Liebe in die Karte gesteckt und sind auch weiter an Überraschungen für unsere Karteninhaber dran. So planen wir zum Beispiel ein Gewinnspiel, bei dem man für ein ganzes Wochenende einen Mini ausgeliehen bekommt und vieles mehr.“ Munich Summer Card, www.munichsummercard.de; Party: 21. April, ab 18.30 Uhr, Maximiliansplatz 5

Öffnungszeiten von 8 Uhr morgens bis Mitternacht. Die Frühstückskarte beinhaltet zehn verschiedene Pakete, darunter das Weißwurst-Frühstück mit Würsten von Magnus Bauch, bis zu gesunden Rohkostsäften; Mittags gibt es Mittagsmenüs, eine ganztägige Tageskarte und eine Abendempfehlung, die alle sechs Wochen wechselt. Besonders zu empfehlen ist übrigens der Schweinsbraten. Der Biergarten hat einen coolen Loungebereich, 300 bediente Plätze locken zum Verweilen und 200 Selbstbedienungs-Plätze gesellen sich dazu. „Seit 1901 gibt es die denkmalgeschützte Villa, sie war der Künstlertreff.“ Bonus. „Wir sind direkt an der S-Bahn Solln gelegen und nebenan ist das Kino Solln.“ Zum Sollner Hirschen, täglich ab 8 Uhr, Sollner Straße 43, www.zumsollnerhirschen.de Birgit Ackermann


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:42 Seite 41

te, analoge und raue Sounds. Lange Jahre war sie Resident im legendären Ultraschall, weswegen sie auch als Romanfigur in Thomas Meineckes Werk „Musik” auftaucht. Und damit ihr ja nicht langweilig wird betätigt sie sich noch als Kuratorin, Medienkünstlerin und Dozentin an verschiedenen Hochschulen. Eine, die ihr definitiv das Wasser reichen kann ist Electric Indigo. DJane, Produzentin, Musikerin und Labelchefin mit Auftritten in 38 Ländern rund um den Globus. So einfach könnte man es sich machen, um die Wiener Künstlerin zu beschreiben. Auch sie steht für unvergleichliche elektronische Musik, die sie nicht nur für Clubs, son-

Wiener Elektro-Kunst: ELECTRIC INDIGO dern auch für Musikinstallationen und Kurzfilme komponiert. Außerdem ist sie die Initiatorin von female:pressure – gleichermaßen Netzwerk und Datenbank für weibliche Künstlerinnen in der elektronischen Musikszene. Lokaler Support kommt in dem Fall von Johanna Reinhold. (15.4. Harry Klein) Angeblich, so heißt es, seien sich die Acid Mondays irgendwo in der fünften Dimension begegnet um fortan gemeinsam durch das Club-Universum zu gleiten. Seither gelten sie als „The cosmic coalition of fellow psychonauts“. Negghead und Lex Wolf haben also ihre Köpfe und Herzen zusammengesteckt und wurden sich schnell einig, dass in ihren Electro-Kreationen die Beats fett sein müssen. So fett, dass man ohne Probleme darauf durch Inner- und Outerspace gleichermaßen segeln kann, um den Tänzerinnen und Tänzern in sämtlichen Galaxien mit ihrer Version von House und Techno ordentlich Beine zu machen. Halluzinogen nennen das die einen, „sich die Realität zurecht biegen“, die anderen. Egal wie man es nennt, die Acid Mondays gehen in ihren Sets ab wie Zäpfchen, ähem, Raketen natürlich, um im Bild zu bleiben. Wohl dem der sich das

nicht entgehen lässt. Special Guest: Muallem (16.4. Bob Beaman) HipHop, Reggae, Dancehall, Bigbeat, House, Elektro, Rock, Clubtunes, Mash-Ups, Remixe und Trash ... Hauptsache: Es rockt! Demzufolge also mal wieder „Großes Tennis“, wenn Halli Galli in die nächste Runde geht und das Halli Galli Drecksoundsystem der Crowd ordentlich Zunder gibt. „Feuer unterm Arsch!“ garantieren dann auch die Gaststars MC Robstar, der John McEnroe unter den Zirkusanimateuren, der Surf-and-Volley-Plattendreher DJ Rok’Am und der fleischgewordene Beckerhecht T-Dub. Also rein in die Fitnessklamotten, locker machen und Stimmen ölen – es wird wild! (23.4. Muffatwerk Café) Den Spagat zwischen klassischer und elektronischer Musikszene kriegt keiner so gut hin wie Francesco Tristano. Ihm ist es doch tatsächlich gelungen sowohl in der einen, wie auch in der anderen zu Weltruhm gelangt zu sein. Mit 13 Jahren spielte der Luxemburger Pianist bereits sein erstes Klassik-Konzert, bei dem er überwiegend Eigenkompositionen zu Gehör brachte. Später folgten Auftritte beim russischen Nationalorchester, dem deutschen Symphonieorchester oder dem Hanoi Philharmonic Orchestra. Daraufhin verschlug es ihn nach New York, wo er begann, sich für elektronische Clubmusik zu interessieren und schließlich zu begeistern. Seitdem gelingt es ihm geradezu spielerisch, eine Symbiose aus diesen beiden grundverschiedenen Musikrichtungen zu erstellen und veröffentlichte bereits auf renommierten Labels wie Visionquest, Innervisions oder CLR. Seine Live-Performances mit PianoEinspielungen sind nicht nur audiotechnisch ein Genuss, sondern auch visuell ein echtes Erlebnis. Und wer sein „Boiler Room“-Set bereits gesichtet hat, der weiß, dass man sich diesen Ausnahmekünstler auf gar keinen Fall entgehen lassen darf. Mit dabei sind in gewohnter Manier die drei Macher und Residents von IWW: Maxâge, Fabian Kranz und Sebastian Galvani. (23.4. Rote Sonne) Gratulation! 1996 ging das alles los und am 23.4. ist es im Milla dann endlich soweit: Die Labor Family feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem überaus erfreulichen Anlass, wurden natürlich weder Kosten noch Mühen gescheut und ein kleines aber sehr feines Jubiläums-Line Up zusammen gebucht. Mit dabei sind neben dem Hadshot Records-Liveact Lab #04, die herzallerliebste Alma Gold, Joseph Disco von Platform B, Independent-Member Manual Thrap und selbstverständlich kein geringerer als Familienintimus ... Stanley Beamish

VERLOSUNG

Ü40 Isarfete Am 30. April, 21 Uhr, in der Isarpost Die rauschende Isarfete geht weiter: Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Partys tanzen die lustigen Partygänger über 40 nun gemeinsam in den Mai. Mit der tollen Musikmischung der DJs MadMike und SvennyB geht bei den besten Hits von früher bis heute schwer die Post ab und es entsteht beste Feier-, Flirt- und Partystimmung. Eine Besonderheit ist auch die tolle Location: Ganz zentral am Sendlinger Tor gelegen, bietet die Isarpost eine ganz spezielle Atmosphäre im historischen Gebäude und der stimmungsvoll illuminierten Außenterrasse. Wer neue Leute kennenlernen oder mit seinen Altersgenossen und Gleichgesinnten feiern möchte, ist hier goldrichtig.

5 x2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Mo, 25.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01677* an und nennen Sie das Stichwort fete plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN fete**, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 8 / 2016

89


Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 20:42 Seite 42

BELÄSTIGUNGEN

von Michael Sailer

IMPRESSUM

„Uck! Uck! Uck! Rrrrarrrgl! Das ist mein Revier!“ (nebst einer dringend gebotenen Alternative) Daß Lebenwesen Räume bewohnen, ist von der Natur so vorgesehen und recht zwangsläufig: Da sie die Evolution nun mal in einen Körper hineingezwungen hat, müssen sie irgendwo hin. Und was bleibt da schon außer der Welt, solange man ins Internet noch nicht wirklich „gehen“ kann? Aber wie sich das gestaltet, ist individuell ziemlich verschieden. Das Eichkätzchen z. B. verwandelt seinen gesamten Lebensraum in einen undurchdringlichen Nußbaumwald, indem es jede verfügbare Nuß in den Boden hineingräbt und sofort vergißt. Der Hund läßt eine Vorform des Großen Pazifischen Müllstrudels entstehen, indem er seinen schweiflosen Assistenten darauf konditioniert, jedes Häuflein Kot in einen Plastikbeutel umzufüllen und in einem Blechkorb zu deponieren, aus dem es geflügelte Assistenten wieder rausholen und den zerfetzten Beutel samt Inhalt ungefähr an den ursprünglichen Standort zurückbringen. Dann kommt erneut der zweibeinige Schweiflose daher und zerbläst mit einem benzinbetriebenen Monsterfön Kotbrösel und Tütenlumpen zu feinem Staub und winzigen Plastikfetzerln, die jeden Fleck des Habitats bedecken, inklusive Wohnungen, Nasen und Atemluft. Oft liegt diesen Vorgängen ein urtümlicher Reviersicherungstrieb zugrunde. Wenn z. B. der Funhipster wochenends nach Schwabing hineinzieht, gefällt es ihm da so gut, daß er ähnlich wie der Hund durch das Vollbrunzen und -kotzen sämtlicher Hausecken klarstellt: „Das ist mein Revier, ihr Arschlöcher!“ Weil der Mensch solche sinnreichen Botschaften jedoch nicht mehr beschnuppert und achtet, ist das Entleerungsspektakel zum Atavismus verkommen (einem urzeitlichen Verhalten, das keinen aktuellen Zweck mehr hat, also so was wie Wählengehen oder das Ersetzen sprachlicher Äußerungen durch Grunzgeräusche wie „Uck! Uck! Uck!“, „Rrrrrarrrgl!“ und

90

IN 8 / 2016

„Obergrenze!“). Deshalb geschieht die Revierabsteckung nun in neuer Form, indem der Funhipster die zu seiner Grundausstattung gehörende Bierflasche auf den Boden knallt und damit den Zugang zu seinem Bereich zumindest für Artgenossen auf Rädern bzw. mit empfindlichem Schuhwerk problematisch gestaltet. Man munkelt, daß sich die Unterspezies des Möchtegern-Großbürgers, die seit den 80ern in Schwabing mit einer Sintflut idiotischer Rechtsprozesse den kulturellen Sumpf trockengelegt hat, um ungestört dem Röhren von SUV-Panzern lauschen zu können, mittlerweile weniger von Musik, Tanz und Kabarett in der Ausübung ihrer Existenz gestört fühlt als durch platzende Radlreifen und Schmerzensrufe. So oder so verbleibt eine artspezifisch gestaltete Umwelt, von der sich Fremdes vorsichtshalber fernhält und in der der jeweilige Bewohner gemütlich herumwesen kann. Um so mehr erschrickt er, wenn plötzlich doch mal wer daherkommt. Bestenfalls: ein Gast. Schlimmstenfalls: ein Flüchtling. Also irgendwie dasselbe, oder? Wenn es derzeit um Flüchtlinge geht, ist schnell die Rede von der Gastfreundschaft, die diese in Deutschland genießen. Gastfreundschaft, betont die völkisch-nationale Fraktion, sei etwas, was man gewähren, aber bei ungebührlichem Betragen oder je nach Lust und Laune wieder entziehen könne. Und da irren sie sich, die besorgten Spießbürger. Seit Anbeginn der Zivilisation ist Gastfreundschaft keine Gnade, sondern das vielleicht unveräußerlichste Recht überhaupt. Wer es verweigert, verabschiedet sich aus der zivilisierten Welt und kehrt zurück in die Vorbarbarei. Das mußte schon der Kyklop Polyphem erfahren, der glaubte, er könne Odysseus und seine Gefährten einfach so verschlingen, anstatt ihnen Speis und Trank zu entbieten, wie sich das gehörte, und dafür eine

glühende Pfeilspitze ins Auge bekam. Gastfreundschaft hieß damals und immer: Bei wem ich einkehre, dem steht es jederzeit unwiderruflich frei, bei mir einzukehren. Und nicht nur ihm, sondern ebenso seinen Kindern, Kegeln und Kindeskegeln. Den Griechen war das Schutzgebot des Zeus Xenios so heilig, daß sich Gastfreunde im Krieg weigerten, gegeneinander zu kämpfen. Mittelalter und frühe Neuzeit sahen das kaum anders; die Hospitalitas als universelles Gastrecht galt nicht nur in Klöstern; noch Kant und nöcher Derrida feierten und verteidigten sie, und wer über einen „Mißbrauch“ oder ein „schamloses Ausnützen“ jammerte, entlarvte sich als gottloser Egoist, der eher durch ein Nadelöhr als ins Paradies kommt. Die Industriekapitäne und Kapitalführer wiederum, die neuerdings das Hohelied der Gastfreundschaft flöten (oder von ihrer Kanzlerin flöten lassen) und sich die Hände reiben angesichts der heranschwappenden Massen von ausbeutbarem Menschenmaterial, die sollten an jenen biblischen Pharao denken, der einst versuchte, Gastfreundschaft in die Bestückung mit Niedriglohnjobs umzuwandeln, und am Ende inmitten von Fröschen, Heuschrecken, Stechmücken, Fliegen, Pest, Cholera, totem Vieh, toten Erstgeborenen, Hagel, Finsternis und einem Nil voller Blut dastand. So kann es einem gehen, wenn man ein paar simple Grundregeln nicht beachtet. Drum nehme ich mir ein Beispiel und gelobe, auch dieses Jahr der erstbesten Sippe von vagabundierenden Wespen in meinem Hasenstall unbedingte Hospitalitas zu gewähren. Gestochen hat mich bislang noch k(aum)eine, und als trotzdem egoistischer Neuzeitler denke ich dabei auch an meinen Vorteil: Das Stachelvieh hält Fliegen, Stechmücken und Bremsen zuverlässig fern, Frösche stören nicht, und den sporadischen Hagel ertragen wir gemeinsam.

InMagazin Verlags GmbH Sendlinger-Tor-Platz 8 80336 München Fax: 089 - 39 03 51 Veranstaltungshinweise / Redaktion: Tel. 089 - 38 99 71 -14 (Mo - Fr 10 00 -1800) Termine schriftlich bis 8 Tage vor Erscheinen. Für die nächste Ausgabe: Di 19. April redaktion@in-muenchen.de Anzeigen: Tel. 089 - 38 99 71 -12 / -13 / -18 / -21 / -43 (Mo - Fr 10 00 -1800) Anzeigenschluss: 7 Tage vor Erscheinen. Für die nächste Ausgabe: Mi 20. April anzeigen@in-muenchen.de Vertrieb: Tel. 089 - 38 99 71 -13 in münchen im Internet: www.in-muenchen.de in münchen erscheint alle 14 Tage mittwochs mit allen aktuellen Veranstaltungsterminen. in münchen gibt es an über 1200 Stellen in München und Umland. Geschäftsführung: Stefan Kukuk · Anzeigenleitung: Rupert Klostermeier (verantwortl.) (-12) · Anzeigen: Werner Brocke (-13), Renate Kieninger (-21), Susanne Schuster (-43)· Vertrieb: Werner Brocke (verantwortlich), Eduardo Restle · Redaktion: Uwe Feigl (verantwortlich), Heide Jefimov · Redaktionelle Mitarbeiter: Hermann Barth, Peter Eidenberger, Rainer Germann, Gerald Huber, Gabriele Knupfer, Heike Oehlmann, Ssirus W. Pakzad, Jonny Rieder, Michael Sailer, Karina Schiwietz, Rupert Sommer, Barbara Teichelmann, Peter Trischberger, Martin Welzel · Produktion: H.P. Pitterle, Alex Kluge, Martin Welzel · Graphik: H.P. Pitterle, Angelika Siebenländer · Konzeption: Günter F. Bereiter · Druck: ADV SCHODER, Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH, Aindlinger Straße 17-19, 86167 Augsburg. in münchen wird auf chlor- und säurefrei gebleichtem Papier gedruckt.

32. Jahrgang Auflage und Verbreitung kontrolliert.

AWA

Überregionale Anzeigen via: raufeld metropolen connection Raufeld Verlag GmbH Paul-Lincke-Ufer 42/43 10999 Berlin Tel. 030 - 695 665 - 904


Rock nonstop n a o i Rad

ROCK.

© Alex Kuehr

rockantenne.de Avantasia

Helge Schneider

›› M I 06.07.2016 Tollwood, Musik Arena

›› 12. – 15.05.2016 Circus Krone CO M E DY.

Münchner Sommernachtstraum 2016 mit The Boss Hoss u.v.m.

Pennywise & Good Riddance

›› SA 23.07.2016 Olympiapark S H OW.

N U R HIE

R!

DVERSANTENFREI S O K EN BESTELL

R O C K .P O P.

Tickets online bestellen:

MTI_16011_DRUCK_anz_rockantenne_apr.indd 1

›› F R 10.06.2016 Backstage ROCK.

Paul McCartney

Placebo

›› F R 10.06.2016 Olympiastadion

›› F R 04.11.2016 Olympiahalle ROCK.

www.muenchenticket.de

Callcenter:

0 89 / 54 81 81 81 29.03.16 10:45


Profile for IN MÜNCHEN Magazin

in münchen Ausgabe 08/2016  

in münchen - Das Stadtmagazin Ausgabe Nr. 08/2016 mit allen Tipps und Terminen aus den Bereichen Theater, Kunst, Ausstellungen, Klassik, Kon...

in münchen Ausgabe 08/2016  

in münchen - Das Stadtmagazin Ausgabe Nr. 08/2016 mit allen Tipps und Terminen aus den Bereichen Theater, Kunst, Ausstellungen, Klassik, Kon...