Page 1

Alexej Jawlensky Bildnis des Tänzers Sacharoff / Portrait of the Dancer Alexander Sacharoff, 1909 © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München

LH_anz_IN_Titel_06_224x301_BR.indd 1

LENBACHHAUS

LENBACHHAUS.DE

STÄDTISCHE GALERIE IM LENBACHHAUS UND KUNSTBAU MÜNCHEN

DER BLAUE REITER KEHRT ZURÜCK AB 3 FEB 2016

DAS GANZE WERK, KUNST GENANNT, KENNT KEINE GRENZEN UND VÖLKER, SONDERN DIE MENSCHHEIT.

29.01.16 16:48


OLYMPIAPARK. ERLEBEN. OLYMPIAPARK.DE

TOUREN UND SIGHTSEEING

ABENTEUER OLYMPIAPARK ZELTDACH-TOUR // 40 m ABSEILEN // 200 m FLYING FOX TOUR DE PARK // STADION-TOUR // OLYMPIATURM

AUCH ALS

Anmeldung und Info Besucherservice Tel. +49 (0)89 3067-2414 / -2415, besucherservice@olympiapark.de

GESCHENK GUTSCHEIN

www.muenchenticket.de

ERLEBEN2016_ANZ_InMunchen_224_301_RZ.indd 1

19.02.16 11:11


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:16 Seite 1

INHALT

Der Wert des Menschen S. 18

Bruder Sense & Frau U S. 22

Elke Heidenreich S. 38

Janine Jansen S. 71

ORTSGESPRÄCH

mit E. Kubitz & P. Bodensohn ......... 4

TIPPS & TRENDS LOKALES

White Miles S. 75

Nacht des Mondes ...................... 6

Kleines Format, großer Geschmack ............ 8

NEUER MARKT ......................................................... 11 KINO

Befreiung, Erlösung, Auferstehung ............... 12 Nicht ohne meine Ziege .......

22

Ich oder Du? ...............................

30

THEATER/KABARETT AUSSTELLUNGEN LITERATUR

Unter Muffel-Mitmenschen ................. 38

RAUS AUS MÜNCHEN DER KLASSIKER

40

Dramen, leichte Muse ................ 71

Gesellen und Gipfeltreffen ................ 72

JAZZ NOTES CONCERTS

Bierregionen – Der tiefe ...

Ein Herz für Newcomer ....................... 74

FRISCH GEPRESST / MEINE PLATTE .................... 76 PARTYZEITEN

Dancers welcome! ........................... 80

BELÄSTIGUNGEN .................................................. 82

PROGRAMM & INFOS: DIVERSES ....................................................... 10 KINO ........................................................16 - 21 THEATER & KABARETT ..............................26 - 29 AUSSTELLUNGEN ......................................32 - 37 TAGESPROGRAMM ....................................46 - 64 TANZEN ........................................................... 55 TIPPS FÜR KIDS ........................................64 - 66 VORSCHAU CONCERTS ..............................66 - 68 VORSCHAU KLASSIK .................................68 - 70 ADRESSEN ....................................................... 45 Kinos S. 16- 19, Theater-/Kabarett-Adressen S. 26 - 29, Ausstellungsadressen S. 32 - 37

IMPRESSUM .................................................... 82 ANZEIGENRUBRIKEN: BEWUSST LEBEN & SPORT ................................................ 63 BILDUNG ............................................................................. 61 JOBS ................................................................................... 47 WOHNEN ............................................................................ 51


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 12:52 Seite 2

ORTSGESPRÄCH

Eveline Kubitz und Patricia Bodensohn

„Ihr müsst besser sein als die Erwachsenen“ Noch keine Idee für die Osterferien? Warum nicht mal beim Radio reinschnuppern? Eine gute Gelegenheit dafür bietet der SprecherAufruf für den Wettbewerb „Prix Jeunesse“. Immer an Rampensäuen interessiert ist Patricia Bodensohn, die beim Feierwerk-Ableger Südpolstation in Neuperlach mit jungen Radio-Machern die wöchentliche Sendung „Süd- Wir wollen ein anderes Radio machen ... polshow“ (samstags zwischen 9 und 10 Uhr auf Radio Feierwerk 92,4) produziert. Zusammen mit der Radio Feierwerk-Chefin Eveline Kubitz sucht sie noch sprech- und schauspielfreudige Talente zwischen vier und 99 Jahren, die mit ihr ausländische Filmen für das weltweit größte TV-Festival für Kinder- und Jugendprogramme synchronisieren. Kein schlechter Einstieg für den Einsatz am Mikro. Radio Feierwerk, nicht nur als Szene-Station beliebt, führt auch die Jüngsten ans Radiomachen heran. Die meisten Eltern, so Eveline Kubitz, schätzen es sehr, wenn die Kinder auf einen Schlag ihren Redebedarf loswerden. Und staunen dann, was für selbstbewusste Kiddies die Radioarbeit aus ihnen macht. Alle Infos für Mitmacher und Unterstützer: radio.feierwerk-foerderer.de Wie viele Stunden läuft bei Ihnen gestört fernsehen. Aber man kann sich denn privat Radio. Sind Sie Audio- von der Radio-Arbeit der anderen halt Junkies? auch großartig inspirieren lassen. Es Eveline Kubitz: Total! Radio läuft an- gibt so tolle Sachen da draußen. dauernd. Beim Kochen und Putzen höre ich FM4 übers Internet. Aber auch ganz viel aus anderen Ländern – vor allem Podcasts. Beim Radeln ist es „This American Life“ – ein unglaubliches USProgramm von Kollegen, die unfassbar gut erzählen können. Da versuche ich immer etwas abzuspicken, wie die das so machen und davon etwas auf hier zu übertragen.

Anliegen, die Ihr Freund an Sie heranträgt, müssen immer ordentlich formuliert und deutlich gesprochen sein, oder? Eveline Kubitz: Natürlich. Dramaturgisch ausgereift – sonst geht da gar nichts.

Wie kamen Sie denn überhaupt zum Radio? Das ist ja nicht das erste Das heißt, Sie müssen Ihr Telefon Medium, das jedem so einfallen würdeutlich lauter stellen, damit man Sie de. Wie kann man denn junge Leute überhaupt mal an die Strippe be- fürs Radio und dann auch fürs RadioMachen begeistern? kommt? Eveline Kubitz: Äh ja. Oder man muss Eveline Kubitz: Ich glaube, man muss es öfter probieren. selbst eine Leidenschaft für das Medium in sich tragen, um die Kinder Man kann auch Radio hören, selbst und Jugendlichen, die hier reinkomwenn man es selber macht? Oder remen, dafür zu begeistern. Die merken, gistrieren Sie dann nicht immer Pandass wir für Radio brennen. Bei der nen, die den Kollegen unterlaufen? Patricia ist es genauso. Das steckt Evelin Kubitz: Bei Fehlern ist man sehr schon an. Dann führt man sie so langgnädig, wenn man selber Radio macht. sam an die Dinge heran, die möglich Und die Fehler selbst auch schon oft sind. Die Beitragsformen sind ja ähngemacht hat. Aber klar: Mir fällt so lich wie man sie vom Fernsehen kennt: was viel schneller auf – auch bei den Man führt mal Interviews, man lernt Sprechern im Fernsehen. Mein Freund Bands oder irgendwelche Stars kenbeschwert sich schon, dass er mit mir nen. Vor kurzem waren die Kids beim gar nicht mehr die „Tagesschau“ FC Ingolstadt und sprachen mit den schauen kann, weil ich mich immer Fußballern. Das sind Highlights! Wenn über unglückliche Schnitte aufrege. sie dann hören, was man daraus maDie Produktion ist halt mein Stecken- chen kann – mit Geräuschen, Dramapferd. Und er möchte einfach mal un- turgie, Spannungsbögen – oder erst-


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 12:54 Seite 3

malig ihre Stimme hören, wenn sie live moderieren, dann sind sie hin und weg. Vor allem auch deswegen, weil man das Ergebnis den Eltern, Freunden sowie Oma und Opa ja auch gleich vorspielen kann. In den meisten Fällen haben wir die Kids dann schon für immer für uns gewonnen. Dass Kinder sich gerne mitteilen wollen, wissen Eltern am besten. Gibt es denn so etwas wie eine typische Radio-Persönlichkeit? Eveline Kubitz: Auch bei den erwachsenen Sendungsmachern sind es vor allem Menschen, die Freude daran haben, wenn ihnen mal jemand ordentlich zuhört. Die wollen sich und ihre Szene zeigen und freuen sich, wenn sie hier einen Platz finden, an dem sie das auf kreative Weise machen können – ohne dass wir ihnen viel reinreden. Bei den Kindern ist es recht unterschiedlich. Oft sehen die Eltern unser cooles Angebot. Bei den Schnupperterminen merken wir dann rasch, dass die Kids eigentlich noch mega-schüchtern sind. Nach und nach tauen sie aber auf und entwickeln das Selbstbewusstsein, etwas erzählen zu wollen und das extrem stolz nach außen zu tragen. Den ersten Schock, seine Stimme mal ganz anders zu hören, gibt es aber immer noch? Da fällt man ja manchmal vom Stuhl. Patricia Bodensohn: Die Kinder sind da eher unerschrockener als die Erwachsenen. Die finden das wahnsinnig witzig. Oft habe ich aber das Gefühl, die erkennen sich dann gar nicht wirklich selbst. Bei Radio denkt man zuerst einmal an Technik – an Sachen, die man erst mal lernen und beherrschen muss. Vielleicht hat man sogar Sorge, dass man im Studio etwas kaputt macht. Eine große Hürde? Eveline Kubitz: Gar nicht. Die sind super neugierig. Wir lassen die Kids auch immer gleich Knöpfchen drücken und die Regler hoch und runter fahren. Berührungsängste haben die Jüngeren gar nicht. Die laufen ja ohnehin alle mit Smartphones oder MP3-Playern durch die Gegend. Außerdem sind sie ja immer in Begleitung von Pädagogen aus unserem Team und können die Fragen, wenn sie etwas wissen wollen. Wir geben unseren jungen Besuchern immer gleich die Geräte in die Hand – und haben damit weder schlechte Erfahrungen gemacht noch gespürt, dass sie sich dadurch überfordert fühlen. Patricia Bodensohn: Unsere Radio-Kids sind total verantwortungsbewusst. (lacht) Wenn mal was runterfällt, dann eher bei den Älteren ab 20. Oder bei unseren Praktikanten. Bei den Kindern ist mir in 20 Jahren noch nie was passiert.

In einem Radio-Studio muss aber vielleicht eine romantische Erfahrung, doch alles seinen Platz haben? dass Kinder einfach so darauf losbabbeln. Ich habe die Erfahrung gemacht, Patricia Bodensohn: (lacht) Wir führen dass sie viel zu wenig nach ihrer Meischon ein Regiment. Die Kids brauchen nung gefragt werden. In der Schule klare Ansagen. Es motiviert sie total, kommt das viel zu kurz. Kinder im Rawenn sie wissen, es geht um was. Das dio gibt es schon lange. Viele benutzen ist der große Vorteil der Sendezeit, die ihre Stimmen aber als eine Art „Dekowir haben – dass es kein Spiel ist. Wir ration“, nehmen sie aber nicht wirklich machen wirklich Radio. Was wir produernst. Den „Ach wie süß“-Bonus gibt’s zieren, geht auf Sendung. Die Kiddies bei mir nicht. Ich sage meinen Kids imhaben eine Deadline, sie gehen zum In- mer: Ihr müsst besser sein als die erterview, machen eine Moderation und wachsenen Journalisten! dann geht das raus. So sind sie sehr konVerändern sich die Kinder denn, zentriert bei der Sache. Oft habe ich bei mir in der Südpolstation Schulklassen zu wenn sie das erste Mal Radio gemacht Besuch. (lacht) Da erkennen die Lehrer haben. Fragen sie auch im „echten ihre Kinder manchmal gar nicht mehr Leben“ hartnäckiger nach und werden wieder. Weil sie so ruhig und motiviert neugieriger?

Scheidungen. Es geht eben nicht immer nur um den lustigen Kinofilm. Wie ist es denn bei den etwas Älteren? Da gibt es ja sicher einige, die der Stadt eine andere Stimme geben wollen. Wie schwer ist es, deren Anliegen und Engagement wirklich auf Sendung zu bringen, wenn sie mal auf den Tisch hauen wollen?

Eveline Kubitz: In unserer Jugendredaktion geht es mit 16 oder 17 Jahren los. Die haben total konkrete Vorstellungen. Meistens wollen die am liebsten crossmedial arbeiten und jedes Interview am besten auch noch per Video drehen. Das ist eine Generation, die medial denkt. Bei den Themen wissen sie genau, über welche Band sie eine Reportage machen sind. Ich sag scherzhaft immer: Bei mir Eveline Kubitz: Na klar. Die Kinder sind wollen. Auch Politik und Soziales ist ihist es schlimmer als in der Schule. Weil zunächst immer super höflich. Oft ha- nen oft ein echtes Anliegen. Das ist uns die Kids sich oft nicht hektisch bewegen ben sie aber das Gefühl, sie dürfen gar sehr willkommen: Wo gibt’s einen Platz dafür, wenn nicht hier im Fei– und nicht ins Mikro erwerk? schnaufen – dürfen. Und das funktioniert trotzWas muss man denn mitdem. Sie wollen geforbringen, wenn man Sie dafür dert werden. gewinnen möchte, selbst ans Eveline Kubitz: Es gibt Mikro zu dürfen? auch einen pädagogiEveline Kubitz: Es muss Begeisschen Joker: Wir hatten terung für das Medium – und kürzlich eine Hortgrupfür die Sache – rüberkommen. pe mit schwer erziehbaDann sind wir sehr offen. Pauren Kindern hier. Die schal gesehen, darf jeder erst sind ziemlich wild hier mal mitmachen. Wir klopfen reingestürmt. Aber sonatürlich ab, was die Sprecher bald sie unsere Kopfhöinhaltlich vorhaben – dass rer aufgesetzt hatten, da keine Dinge vorkommen, sind sie total bei der Sadie mit Sexismus oder Rassische. Nicht eingeschüch- ... inhaltlich anders mus zu tun haben. Wer für Ratert, aber voll konzentriert. Irgendwie auch demütig unse- nicht kritisch sein – und haben plötzlich dio brennt, steht bei uns schon fast im rem Projekt gegenüber. Und das ob- eine harte Frage, wenn das Interview Studio. wohl sie kurz vorher den Laden halb schon rum ist. Ich spüre das auch, dass Sind das dann junge Leute, die bei auseinander genommen hatten. Ich Kinder oft klagen: Uns fragt ja keiner. Ihnen mit zwei Plastiktüten voller Indiemuss gar nicht meine Muskeln spielen Ich finde schön, wenn es oft fruchtet, CDs auftauchen? lassen: Es reicht, wenn ich ein Knöpf- dass man ihnen sagt, dass sie durchaus chen drücke – und die Kinder sich über kritischer sein dürfen. Und dass sie beim Eveline Kubitz: (lacht) Leider davon zu ihre Kopfhörer zum ersten Mal selbst nächsten Mal einer Band richtig auf den wenige. Durch unsere Spendenaktion hören. wollen wir nicht nur Unterstützer finZahn fühlen. den. Es geht auch darum, bekannter zu Wie oft verblüffte es Sie selbst noch, Liegt das auch an den eigenen Hör- werden. Mit der Botschaft: Hier gibt es wie unbedarft anders Kinder Fragen stel- Erfahrungen? Was man so im Auto du- einen Platz, wo Deine Stimme wichtig len – und manchmal vielleicht Erwach- deln hört, ist ja oft ziemlich weich- ist! Ich fände es cool, wenn jemand hier senen Sachen aus den Rippen leiern, die gespült. Vor allem bei Privatsendern. mit seiner Plattensammlung aufkreuzt. diese gar nicht erzählen wollten? Eveline Kubitz: Wir wollen ein anderes Und dann quatscht man mal, was sie Eveline Kubitz: Immer wieder faszinie- Radio machen. Inhaltlich anders. Bei oder er sich so vorstellt. rend. Wir haben in jedem Kinder- Schul-Workshops erfahren wir immer Patricia Bodensohn: Bei mir in Neupermagazin einen Studiogast. Da können als erstes, dass sie Radio Gong, Antenne lach ist die Situation etwas anders – bewir ihnen im Vorfeld zur Inspiration so Bayern, Energy hören. Wenn sie so so- sonders bei der Musik. Meine Kinder viele Fragen vorlegen, wie wir wollen. zialisiert wurden, ist es schwierig. Dann sind zwischen acht und 16 Jahre alt. Die Und dann haben sie plötzlich ihre ganz muss man ihnen schon erst mal bei- Musikauswahl machen die Kinder seleigenen Fragen. Super witzig und bringen, was Journalismus eigentlich ber. (lacht) Da sehe ich mich dann auch spannend für alle Beteiligten. Kids ha- ist. Wir wollen unseren Mitarbeitern mit Helene Fischer & Co. konfrontiert. ben eine ganz andere Perspektive auf neue Horizonte aufzeichnen – auch Das ist bei mir unterhalb der Schmerzdie Welt. durch Themen, die mal etwas tiefgrün- grenze und wir müssen Lösungen findiger und sperriger sind. Die Kinder den. Zum Glück gibt’s ja auch Versionen Und die kriegen auch maulfaule sind auch Multiplikatoren. Sie können wie „Bargeldlos durch die Nacht“. Oder Fußballer zum Reden? ihren Gleichaltrigen erzählen, dass man ich mache ihnen den Vorschlag, dass wir Eveline Kubitz: Auf jeden Fall. Da kann auch ganz anders über Flüchtlinge doch mal was Cooles fahren – und dann nachdenken und sprechen kann. Oder führen wir ein Interview mit Jesper man nur staunen. Interview: Rupert Sommer Patricia Bodensohn: Allerdings ist es über kaputte Ehen und anstehende Munk. IN 6 / 2016

5


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:17 Seite 4

TIPPS & TRENDS

Nacht des Mondes Deutschlandweit öffnen Volkssternwarten und Planetarien einmal jährlich zu einem besonderen Thema ihre Pforten. Dieses Jahr steht der Mond im Mittelpunkt. Die Vereinigung der Sternfreunde koordiniert die Veranstaltungen. Der nächste „Astronomietag“ findet am 19. März auch in der bayerischen Volkssternwarte (Rosenheimerstraße 145) statt. Unter dem Titel Die lange Nacht mit Luna wird es von 18 bis 24 Uhr bei freiem Eintritt ein buntes Programm für alle Altersstufen geben. Im Mittelpunkt steht dabei der

Erdenmond, der dann vier Tage vor Vollmond gut zu beobachten sein wird, vor allem durch das große Teleskop. www.sternwarte-muenchen.de

Die besondere Sicht chen. Königsplatz und Karlsplatz, Mit seiner fliegendas Olympiagelände, Ansichten der den Kamera und Altstadt und noch viel mehr kann viel Liebe zu seiner man nun „von oben“ bewundern. Stadt hat der FotoDie Glaskuppel von Karstadt am graf Markus NeuHauptbahnhof spiegelt in der Draufmeier in seinem sicht den tiefblauen Himmel. St. Bildband Über Lukas mit den gefalteten Dächern München (Edition und fünf Türmen ergibt aus der Limosa) neue BlickEngelsperspektive ebenfalls ein winkel gesucht und ganz besonderes Bild. Auf drei Ausfestgehalten. Der klappseiten mit PanoramaaufnahEinsatz modernster Fotodrohnentechnik ermöglicht eine Sicht men kann man direkt ins Münchner Gescheüber Plätze, Schlösser, Stadtteile und Kir- hen eintauchen.

VERLOSUNG

blickfang Designmesse vom 8. bis 10.April im Postpalast Ob Zürich oder Hamburg, Wien oder Basel: Betritt man Markenläden, kann man überall dieselben Dinge kaufen. Außer, es ist blickfang-Messe. Das Design Shopping Event versammelt internationale Designer, die unabhängig von großen Produzenten ihre Ideen verwirklichen. Stilliebhaber und Designenthusiasten finden hier Entwürfe abseits der Stangenware – zum Entdecken, zum Verlieben, zum Kaufen. Es wird ein Event mit Charakter, wie Projektleiterin Barbara Leippold verspricht: „Jede blickfang-Messe hat ein eigenes Gesicht. Hamburg steht für Design mit skandinavischem Flair, Wien für das lebensbejahende Experiment – und München für kompromisslos gute Qualität.“

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! (für einen Tag nach Wahl)

Rufen Sie bis Dienstag, 29.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 679* an und nennen Sie das Stichwort blick plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN blick **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

6

IN 6 / 2016


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:17 Seite 5

Ostern für alle Am 27. März bietet das Osterfest im Olympiapark Spiel und Spaß für Jung und Alt bei freiem Eintritt von 11 bis 17 Uhr. Die kleinen Gäste können bei Manuelas Kinderzaubershow staunen, im Märchenzelt unterhaltsamen Ostergeschichten lauschen und beim Glücksrad tolle Preise gewinnen. Während die Kleinen Rieseneier im Ostereiergarten bemalen, ihrer Kreativität in der Bastelecke freien Lauf lassen oder sich beim Kinderschminken in kleine Osterhasen verwandeln, dürfen sich die Eltern auf ein spannendes Unterhaltungsprogramm freuen. Radio Arabella-Moderatoren warten auf der Bühne am Olympiaturm mit Aktionen, Interviews, Spielen und Wettbewerben. Am Fuße des Olympiaturms bieten Fahrgeschäfte und Schausteller einen kunterbunten Spiel- und Fahrspaß mit Rutschbahn, Kindereisenbahn und Trampolin für Jedermann. An zahlreichen Ständen gibt es alles für den kleinen und großen Hunger. Und wenn man Glück hat, entdeckt man auf dem Gelände einen Osterhasen, der Schokohasen an die Kleinen verteilt. www.olympiapark.de

Sinnlich und kreativ In den historischen Gewölbehallen auf der Praterinsel lädt der Markt der Sinne am Osterwochenende (26. bis 28. März) dazu ein, das Fest mit allen Sinnen zu genießen. Die Gäste erwartet eine Mischung aus Kunst, Handwerk und Lifestyle, eine entspannte Atmosphäre und kreative Arbeiten. Neben farbenfrohen Dekorationsideen für Haus und Garten, bieten über 90 Künstler und Handwerker Textilien, Lederaccessoires, Schmuck, sowie Öl- und Acrylbilder,

Keramik bis hin zu avantgardistischen Skulpturen aus Holz und Metall zum Verkauf an. Außerdem gibt es Kaffee, Tee, Kakao, exquisiten Weine, Bratwurst, köstliche Suppen, original elsässischer Flammkuchen und ausgewählte Käsespezialitäten. Auch das Rahmenprogramm sorgt mit Live-Musik, Vorführungen, Kreativ-Workshops und KinderAktionen, wie Bastel- und Wissens-Aktionen von Unicef für beste Unterhaltung für Groß und Klein. www.markt-der-sinne.de

IN 6 / 2016

7


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 12:56 Seite 6

LOKALES

Kleines Format, großer Geschmack Das Noun steht für gehobene Küche ohne SchnickSchnack mitten im Viertel Was passiert, wenn sich in einem Stadtviertel aufgrund der exorbitanten Mieten nur noch Restaurants, Bars und Boutiquen ansiedeln? Gastronomisch wird es zuerst einmal eher beliebig: Nach Sushi und Currywurst kommen Burger und Burrito – Futter für Menschen, die sich mit Bierflaschen durch die Straßen wälzen, von der von Bryan Ferry einst besungenen „In Crowd“ soweit entfernt wie der Mond. Auch Leidenschaftliche Gastronomen: rund um den Gärtnerplatz war bis vor einigen Jahren Matthias und Tobias kulinarisch eher wenig geboten außer dem bereits erwähnten Fast zahlungskräftigen und anspruchsvollen Food und ein paar mehr (Burg Pappen- Publikums einiges mehr in Sachen geheim, Mai) oder weniger (Monaco, Joe hobener und individueller GastronoPenas) gelungenen Klassikern interna- mie. Ein gutes Beispiel ist jetzt das Noun tionaler Küche. In letzter Zeit tut sich in der Buttermelcherstraße, wahrhier wie im benachbarten Glocken- scheinlich können sich nur noch wenige bachviertel parallel zum Zuzug eines an die berühmte Carla erinnern, die

hier bis in die Nullerjahre für ihre zahlreichen lesbischen Freundinnen einen kultigen Stehausschank betrieb, der über die (Bundes)Landesgrenzen hinaus berühmt und berüchtigt war. Zumindest an Fasching durften auch das „normale“ Volk hier feucht-fröhlich feiern, tempi passati. Danach war eine Bar (Gamsei, überteuerte Drinks) und ein Veganer (Name vergessen) angesiedelt. Nun also das Noun.

Saisonal und international „Gutes Essen kann nur aus guten Zutaten bereitet werden“, das ist die Devise von den Betreibern Matthias Hermichen und Tobias Drasch, beide sind

gelernte Köche und Gastroprofis mit Stationen wie Königshof, Inselmühle, Schmock und Lenbach. Bewusst hätten sie sich für ein „kleines Format“ mit einem persönlichen Bezug zum Gast entschieden. „Wenn wir unsere wöchentlich wechselnde Speisekarte zusammenstellen, achten wir nicht nur auf beste Qualität, sondern auch auf die Jahreszeiten und lassen uns dabei als kreatives i-Tüpferl von den unterschiedlichsten internationalen Einflüssen inspirieren.“ Das ist doch mal eine Ansage, nachzulesen auf der Homepage. Zeit für einen Hausbesuch. Reservieren ist hier angebracht, zumindest am Wochenende, das kleine Restaurant hat nur rund 30 Plätze. Viel Holz und Kerzenlicht, der Jazz-SoulLounge-Mix ein bisschen laut, zumindest am frühen Abend, wenn das Lokal noch leer ist, ab 20 Uhr sind dann alle Plätze besetzt. Matthias macht den Service, unterstützt von eine netten Dame, die fließend mit der Inhaberin der um

LOKALITÄTEN

Der gute Geschmack Feinkost, Kirche und Jazz zum Wein Der neue Käfer in Solln (Frans-Hals-Straße 31) bietet auf knapp 200 Quadratmetern fast alles, was man von einem Feinkostladen erwartet: Frische-Theken mit Käse, Fisch und Schinken, feine Weine, Köstlichkeiten aus der Käfer-Patisserie sowie die berühmten leckeren Salate aus dem Stammhaus und frische Produkte im begehbaren KÄFER in Solln mit Bistro Kühlhaus. Täglich das beste Brot aus der eigenen Bäckerei und viele Spezialitäten von Lieferanten, die man nur bei Espresso genießen, ein Glas Wein oder Käfer findet. Wer Präsente oder andere Prosecco trinken, eine Tarte probieren, schöne Dinge aus dem Käfer Boutique- frische Sandwiches oder einen täglich Bereich (wie zum Beispiel das Käfer- wechselnden Mittagstisch zu sich nehGeschirr) sucht, wird hier ebenfalls fün- men +++ Mitten in Unterhaching und dig. Im Bistro-Bereich laden 20 Plätze schräg gegenüber vom KUBIZ (Kulturzum Verweilen ein, im Sommer lockt zentrum Unterhaching) hat bereits im ein Außenbereich mit weiteren 30 Plät- letzten Oktober das griechische Reszen. In entspannter Atmosphäre kön- taurant Olympia eröffnet. Der Mix aus nen die Kunden und Gäste vor oder klassisch-griechischem Interieur und nach dem Einkauf (bis 20 Uhr!) einen moderner Einrichtung, sowie der fami8 IN 6 / 2016

Griechische Impression aus OLYMPIA liären Atmosphäre, garantieren einen gemütlichen Aufenthalt. Der Wirt Andreas Koletsos bringt seine 30jährige Erfahrung in der Gastronomie mit ein, mit viel Liebe und Leidenschaft wird täglich frisch zu fairen Preisen aufgekocht. Dass zur günstigen Mittagskarte Knoblauchbrot, Suppe und Nachspeise gereicht wird, ist Standard und Service des Hauses. Familien bekommen zum Dessert einen Familienteller gratis.

Abends gibt es dann Spezialitäten aus dem Familienrezeptbuch +++ „Auftreten statt austreten“ – so lautet der Appell von Rainer Maria Schießler und der Untertitel seines Buches „Himmel, Herrgott, Sakrament“ (Kösel). In einer Zeit, in der so viele Menschen wie nie die katholische Kirche verlassen, gelingt es dem bundesweit bekannten Münchner Stadtpfarrer, dass seine Gemeinde wächst und sich für den Gottesdienst begeistert. Er pflegt einen ganz eigenen Stil: im Frühjahr segnet der leidenschaftliche Motorradfahrer in der Gemeinde die Maschinen, an Heiligabend lässt er einen DJ auflegen und schenkt Sekt aus – schließlich wird der Geburtstag Jesu gefeiert. Nun trifft er sich am 18. März um 19.30 Uhr zu einem besonders Gespräch mit Starkoch Alfons Schuhbeck im Wirtshaus Maximilian (Ex-Kreuzberger). Der Eintritt ist frei, natürlich kann auch etwas gegessen und getrunken werden +++ DaMelli, das italienische Weinhaus, Gasthaus & Kaufhaus, lädt jetzt auch zu Jazzabenden. Am 21. März ist es wieder soweit mit Songs von Cole Porter bis Edith Piaf, dargeboten von Interpreten wie Anna Leman oder Axel Czinke in einer lockeren, mediterranen Atmosphäre. www.damelli.com


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 12:57 Seite 7

die Ecke angesiedelten Weinhandlung Camino del Vino in Spanisch parliert. Man kennt sich, großes Hallo, alles sehr familiär, viele Stammgäste, trotz der Tatsache, dass das Noun erst im letzten Oktober eröffnet wurde. Ein gutes Zeichen, es kann losgehen.

Klassiker mit i-Tüpferl Auf der wechselnden Wochenkarte stehen sechs verschiedene saisonale Vorspeisen (großer Teller 25 Euro/vegetarisch 23), vier einzelne Vorspeisen (7,50 bis 16), drei Hauptgerichte

Kleines Lokal, großer Genuss (22 bis 29) und drei Nachspeisen (7 bis 9). Empfehlenswert ist es, das 3-Gänge-Menü für 34 Euro zu wählen, dieses kann man sich dann individuell aus dem Angebot zusammenstellen (jeder weitere Gang 9 Euro). Gesagt, getan: die Wahl fiel auf eine Fenchelschaumsuppe mit Chorizo und ein Tartar vom Rinderfilet als Vorspeise, dazu ein Riesling von Van Volxem (0,1 zu 5,20) und ein Sauvignon Blanc Mount Nelson von Antinori aus Neuseeland (6,50). Der Riesling zur bestens abgeschmeckten Suppe passte wie erwartet sehr gut, das

Tatar mit Koriander und Avocadocreme, ein Genuss, der Sauvignon zwar üppige neue Welt, aber zum Glück kein Barique-Verbrechen. So kann es weitergehen: der perfekt gegrillte Oktopus war innen zart wie auf den Punkt gegarter Fisch und von bester Qualität, das Zuckerschoten-Risotto dazu schön cremig, trotzdem noch mit etwas Biss im Korn. Eine perfekte Kombination, bei beiden Komponenten kann man eine Menge falsch machen (was nicht nur hierzulande, sondern auch rund ums Mittelmeer auch öfters passiert). Der Tobias kann‘s, das steht schon mal fest. Ebenfalls nichts zu wünschen übrig ließ auch das Lammkarree mit Portweinjus, mediterranem Ofengemüse und Kartoffelgratin, ein Klassiker, bestens zubereitet. Dazu gesellten sich ein Eco Rosado von Binigrau auf Mallorca (6,50) zum Oktopus und ein Poggio ai Ginepri von Argentiera aus der Toskana (6) zum Lamm, passte wieder bestens, den Rose muss man sich merken. Überhaupt kann sich die gute internationale Weinauswahl sehen lassen und ist auch handelsüblich für die Gastronomie kalkuliert. Zum Dessert gab es ebenfalls Klassiker, die auch für Applaus sorgten: einmal Schokoladentarte mit Erdbeer-Rhabarber-Sorbet und eine Crème brûlée mit Sauerkirschen. Ein Espresso (1,90) und ein Williams (4,50) beschlossen einen sehr gelungenen Abend. Fazit: Alle Speisen waren hervorragend zubereitet, schön angerichtet ohne Firlefanz und von bester Qualität bei gutem PreisLeistungsverhältnis. Matthias und Tobias betreiben ihr kleines Lokal mit großer Leidenschaft, das merkt man an Küche, Weinauswahl und Service. Bitte mehr davon, so kann Gentrifizierung auch Spaß machen. Rainer Germann Noun Buttermelcherstraße 9, 80469 München Tel.: 089/23 23 26 80 Montag bis Samstag 17 bis 24 Uhr www.noun-muenchen.de

Residenzstraße 1 · Reservierungen: 089 / 22 56 28 www.pfaelzerweinstube.de · Täglich 10:30 - 0:30 Uhr

B

AM

C AFÉ B

EETHOVENPLATZ

seit 1899

Ä LTESTES M ÜNCHNER K ONZERTCAFÉ Kaffeesiederei mit Bier- und Weinausschank, Speisenabgaben, Zuckerbäckerei und Beherbergung

TÄGLICH LIVE-MUSIK SAMSTAGS 15.00 UHR NACHMITTAGSKONZERTE SONNTAGS 20.00 UHR OFFENES PODIUM – WIR BITTEN UM BETEILIGUNG G EÖFFNET TÄGLICH VON 9.00 BIS 1.00 U HR GOETHESTRASSE 51 · TEL. (0 89) 54 40 43 48

IN 6 / 2016

9


WPDIV_06_2016_in-Programmseiten 14.03.2016 22:46 Seite 1

DIVERSES >> Weitere Termine im Tagesprogramm, Veranstaltungen für Kinder ab Seite 64

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Sa 9.4. 12:30 - 21:00, So 10.4. 11:00 - 21:00 Forward · Von Kreativen für Kreative: Das Festival für Kreativität, Design und Kommunikation feiert Premiere in München. Konferenz mit Vorträgen, Workshops, Ausstellung, Network-Events, Musik und Parties. (www.forwardcreatives.com/conference/)

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 01805 247 287 Do 17. - Sa 19.3. 20:00, Mo 21. - Do 24./Sa 26. /Di 29.3. - Sa 2.4. 15:00,20:00, Fr 18./Sa 19.3. 15:00, So 20./So 27./Mo 28.3./So 3.4. 14:30,18:30 Circus Krone: Winterspielzeit · Zum 97. Mal zeigt der Bayerische Nationalcircus drei verschiedene internationale Programme mit circensischen Highlights, spektakulären Dressuren und Artistik im monatlichen Wechsel. Krone Zoo jew. So/Fei 10:00-18:00, Führungen um 11:00. Am 25.3. ab 14:00 Tierproben

DAS SCHLOSS

Schwere-Reiter-Str. 15 · T. 143 40 80 Do 17.3. 20:00 Jan Becker · »Hypnotize The World«. Der Gedankenleser provoziert mit schwarzem Humor und unglaublichen Fähigkeiten sein Publikum und bringt es an die Grenze des Fassbaren.

OLYMPIATURM

Olympiaturm · T. 306 70 So 27.3. 11:00 - 17:00 Osterfest im Olympiapark · »Die Hasen sind los!« – Das Familienfest mit Spiel, Spaß und Programm: Hasen verteilen Süßes an die Kleinen, Ostereiergarten, Kinderschminken, Olympia-Glücksrad, Zaubershow, Märchenzelt, Stände und Trampolin, Rutschbahn, Kindereisenbahn der Münchner Schausteller, Bühnenprogramm von Radio Arabella und viele weitere Aktionen.

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Sa 19.3. 19:30 München – Die Weltstadt mit Herz in Sand gemalt · Eine in Szene gesetzte Geschichte auf einer Reise durch die Stadt, einzigartig und scheinbar spielend in Sand gemalt von der Künstlerin Natalya Netselya.

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Mi 23.3. 19:30 Phenomena – Ultimate Mind Reading Experience · Ein unvergesslicher Abend mit zwei der besten Gedankenlesern Deutschlands: Michael Bijan und Daniel Pfauntsch.

KLETTERINSEL FÜRSTENFELD

FFB, Zisterzienserweg · T. 08141 810 92 64 Sa 19.3. - So 3.4./Mi 6.4./Fr 8.4. - So 10.4. 10:00 - 19:00 Kletterinsel Fürstenfeld · Auf vier spektakulären Parcours und zwei riesigen Zentralplattformen können sich Kletterbegeisterte an 50 Übungen in unterschiedlichsten Höhen und Schwierigkeitsgraden versuchen. 5 Seilrutschen führen abschließend wieder sicher zu Boden. Minderjährige nur mit Einverständniserklärung eines Erwachsenen.

KLETTERWALD PRIEN

Prien am Chiemsee, Harrasser Str. 39 · T. 08051 965 08 85 Sa 19.3. - Sa 26.3. 10:00 - 18:00, So 27.3. - So 3.4./Sa 9.4./So 10.4. 10:00 - 19:00, Do 7.4./Fr 8.4. 13:00 - 19:00 Kletterwald Prien · Der größte Kletterwald des Chiemgaus in einem über 100-jährigen Baumriesen-Wald bietet auf 10.000 qm 13 verschiedene Parcours für Groß und Klein. Mit »Smart Belay«, dem modernsten Sicherungssystem für Kinder (ab 4 J.) und Jugendliche. Minderjährige mit Einverständniserklärung eines Erwachsenen. Letzte Einweisung: 2 Std. vor Schluss. So 27.3. Osterfest

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM

Klettern über alles: MÜNCHNER WALD (Vaterstetten) STADTHALLE ERDING

Erding, Alois-Schießl-Pl. 1 · T. 08122 990 70 Mi 30.3. 19:00 Deutschland-Premiere Moskauer Katzentheater · »Kuklachev’s Cats-Show«: Familienvorstellung mit Katzenflüsterer Dimitri Kuklachev und seinen artistisch begabten Stubentigern. • Eine Geschichte über die Macht unserer Gedanken und Wünsche (ab 3 Jahren).

STÄNDIGE VERANSTALTUNGEN ALLGÄU SKYLINE PARK

Bad Wörishofen, Im Hartfeld 1 · T. 08245 966 90 Sa 19.3. - So 3.4./Sa 9.4./So 10.4. 9:30 - 18:00 Skyline Park · Der »coole Freizeitpark in Bayern« mit Attraktionen für jedes Alter: Adrenalin pur, Nostalgie-Klassiker, FamilienHits und Kinderspaß sowie verschiedene Event-Tage. Sa 19.3. Tag der Nachbarschaft zur Saison-Eröffnung; Mo 28.3. Oster-Spaß

ALLIANZ-ARENA

Oberschleißheim, Effnerstr. 18 · T. 315 71 40 Do 7.4. - Mi 13.4. Faszination Zeppelin · Die »Zeppelin NT« bietet wieder Flüge an: 40 Minuten Rundflug oder 90 Minuten »München im Sonnenuntergang«. (T. 07541 / 590 00 oder www.zeppelinflug.de)

Werner-Heisenberg-Allee 25 · T. 699 312 22 Do 17.3. - Mi 13.4. 11:00, 13:00, 15:00, 16:30 Arena Tour · Eine rund einstündige Führung durchs Stadion mit Blick hinter die Kulissen. Um 13:00 auch in englischer Sprache. (Nicht an Spieltagen oder bei Veranstaltungen). An Heimspieltagen des FC Bayern gibt es eine exklusive Spieltagstour.

FORUM FÜRSTENFELD

BAVARIA FILMSTADT

FFB, Fürstenfeld 12 · T. 08141 666 51 20 Fr 1.4. 14:00 - 23:00, Sa 2.4. 10:00 - 23:00, So 3.4. 10:00 - 18:00 8. Animuc 2016 · »Eine Convention von und für Fans«: Einblicke in die japanische Populärkultur und ihre deutschen Ableger mit Show- und Tanzgruppen, Cosplay-, AMVund Dance-Wettbewerben, Vorträgen, Videovorführungen, Workshops, Gamesroom, Bereich für Trading Card Games und Go sowie Händlerständen für Mangas, Animes, Comics, Plastikstatuen, Videospiele u.a. (www.animuc.de)

GASTEIG PHILHARMONIE

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 98 80 Mi 23.3. 20:00 Bonus Round Video Games LIVE. Von Diablo bis Zelda · Ein weiteres spektakuläres Event mit der Musik aus den populärsten Videospielen. Mit Tommy Tallarico, Chor & Orchester. (VIPTicket mit Meet & Greet u.a. buchbar)

OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 21 · T. 306 70 Sa 19.3. 18:00 - 22:00 The Harlem Globetrotters · »90th Anniversary Tour«. Basketball-Show für die ganze Familie. • Coole Tricks, geniale Dunks, wahnwitziger Slapstick – die Basketballkönige kombinieren sportliche Höchstleistungen mit jeder Menge Spaß im XXL-Format. Sa 9.4. 20:00 Ehrlich Brothers · »Magie – Träume erleben«. Andreas & Chris Ehrlich zeigen Illusionen, die weltweit einmalig sind – wie das Kunststück der verbogenen Bahnschienen. Die international preisgekrönte aufwändige Show aus Magie, Theater und Pop ist ab 6 Jahren geeignet.

10

IN 6 / 2016

TIERPARK HELLABRUNN

Tierparkstr. 30 · T. 625 080 Do 17.3./Fr 18.3. 9:00 - 17:00, Sa 19.3. - Mi 13.4. 9:00 - 18:00 Tierische Attraktionen · Bei schönem Wetter finden täglich Vorführungen statt: Falkner bei der Arbeit (10:30), Haustiere stellen sich vor (11:00), Nashorn-Talk (11:20 bis 8.11.), Flossenparade der Seelöwen (SaDo 11:30, 14:30 28.3.-8.11.), GreifvogelShow (13:45), Elefanten-Show (14:15 28.3.24.10.), Tauben-Show (15:00 28.3.-15.9.) und Eisbären-Talk (Sa-Do 15:30, 28.3.-24.10.). Außerdem: Tierspaziergang mit Lama oder Pony (11:15, Treff: Show-Arena). Aktuelle Infos unter: www.hellabrunn.de

VOLKSSTERNWARTE

DIVERSE ORTE

Do 17.3. - So 27.3. Internationale Wochen gegen Rassismus · »Gemeinsam gegen Rassismus – Für 100% Menschenwürde!«. Eine Aktion des Interkulturellen Rats in Deutschland mit mehr als 70 bundesweiten Organisationen und Einrichtungen. In München gibt es Theater, Konzerte, Fest, Ausstellungen, Vorträge, Gespräche, Lesungen, Workshops, Kinderprogramm u.a. (www.internationalewochen-gegen-rassismus.de und www.muenchen.de/gegen-rassismus) Do 17.3. - Di 22.3. Krimifestival München · »Achtung Hochspannung!«: Zum 14. Mal verwandelt sich die bayerische Landeshauptstadt in die Hochburg des literarischen Verbrechens. Rund 50 Krimi-Autoren aus aller Welt strömen zur Spurensuche an die Isar. Nachschlag im April/Mai. (krimifestival-muenchen.de) Do 17.3. - Fr 25.3. Starkbierzeit 2016 · Die fünfte Jahreszeit zwischen Aschermittwoch und Karfreitag wird von den großen Brauereien wieder mit Starkbierfesten zelebriert. Airbräu am Flughafen mit dem Aviator, täglich bis 1:00 / Augustiner Keller mit Maximator & Musik, bis Sa 19.3. Do-Sa 19:00-24:00 (Arnulfstr. 52) / Forschungsbrauerei Perlach mit dem blonden Bock St. Jakobus, Fr/Sa 17:00, So 13:00 (Unterhachinger Str. 78) / Löwenbräukeller mit dem Triumphator, Musik, SteinhebeWettbewerb, Miss-Wahl, bis Sa 19.3. Do-Sa 19:00 (Nymphenburger Str. 2) / Stadthalle Germering Starkbierfest der Bauernbühne Unterpfaffenhofen am Sa 2.4. ab 20:00 (Landsberger Str. 39) / Theater-Platz Traditionelles Starkbierfest mit Pater Fredericus u.a. am Sa 19.3. 19:00 (Sudetendeutsche Str. 40)

artgerechter Haltung geben umfassenden Einblick in die verschiedenen Ökosysteme. Mission Hai – Erhalten. Retten. Beschützen: ein Ausstellungsbereich mit 20 Haiarten. Sonderausstellung: Dinosaurier der Meere – eine interaktive Attraktion samt animierter Lebenddarstellung eines Plesiosauriers sowie echten Bewohnern der prähistorischen Unterwasserwelt. 19.3.-3.4. Abenteuer der Dinosaurier: meet & greets mit Maskottchen Sauri und viele Mitmach-Aktionen für große und kleine Besucher. 2./3.4. 10 Jahre Sea Life – Jubiläumsfeier mit vielen Überraschungen

Geiselgasteig, Bavariafilmpl. 7 · T. 649 920 00 Do 17.3./Fr 18.3. 10:00 - 17:00, Sa 19.3. - Mi 13.4. 9:00 - 18:00 Bavaria Filmtour · Ein spannender Blick auf Studios und Original-Sets mit Bullyversum – die interaktive Filmerlebniswelt rund um Michael »Bully« Herbig und 4D-ErlebnisKino mit IOSONO Soundsystem. Führungen: Start stündlich, letzte Führung 15:30-17:00 (19.3.-6.11. Start mehrmals stündlich, letzte Führung 16:30-18:00, tägl. 13:00 in Engl.) .

FLUGHAFEN MÜNCHEN

Freising, Nordallee 25 · T. 975 00 Do 17.3. - Mi 13.4. 11:00, 13:00, 13:30, 14:30 Airport-Touren · Einblick hinter die Kulissen der faszinierenden Flughafenwelt. Nach einer Personenkontrolle (Personalausweis / Reisepass erforderlich) erklären Besucherbetreuer das tagesaktuelle Geschehen. Angeboten werden vier verschiedene Touren: Airport-Tour XXL Sa/So + Ferien täglich 11:0012:30; Kids-Tour Sa/So/Fei/Ferien 13:00-13:50 (bis 7 Jahre); A380-Tour Sa/So/Feiertag 13:3015:00; Airport-Live-Tour täglich 14:30-15:20 (Reservierung: T. 975 413 33).

HOCHSEILGARTEN AMMERSEE

Utting, Fahrmannsbachstr. 2 · T. 08806 923 49 20 Sa 19.3. - Fr 25.3./Di 29.3. - Fr 1.4. 11:00 - 17:00, Sa 26.3. - Mo 28.3./Sa 2.4./So 3.4./Sa 9.4./So 10.4. 10:00 - 19:00 Hochseilgarten Ammersee · In drei Etagen übereinander kann das Abenteuer-Piratenschiff »Wilde Gretel« in drei Schwierigkeitsstufen mit Hilfe von Sicherheitstrainern »erklettert« werden (ab 8 Jahren), Kinderparcours ab 6 J. (Einlass zur vollen Stunde)

MÄRCHENWALD IM ISARTAL

Wolfratshausen, Kräuterstr. 39 · T. 08171 385 58 38 Sa 19.3. - Mi 13.4. 9:00 - 18:00 Märchenwald Isartal · Familienthemenpark mit Märchennachbauten von Ali Baba bis Zwerg Nase. Dazu Fahrgeschäfte, Minischlösser, Kraxelgarten, Baumhäuser, Kletter- & Spielanlagen, Miniatureisenbahn, Pferdereitbahn u.v.m. (Einlass bis 16:00, bei Dauerregen geschlossen)

MARIENPLATZ

Neues Rathaus / Mariensäule Do 17.3. - Mi 13.4. 10:30, 12:30, 14:45 Die Altstadt zu Fuß · München mit InsiderTipps. Eine Führung von »Münchner Stadtführungen«. Marienplatz - Viktualienmarkt Hofbräuhaus - Dallmayr - Maximilianstraße Residenz - Engl. Garten - Hofgarten - Feldherrenhalle - Frauenkirche. (Treff: Eingang Neues Rathaus) Do 17.3. - Mi 13.4. 10:30, 13:00, 15:00 Münchner Altstadtführung · Wege in die Vergangenheit und Zukunft. Eine nicht nur historische Führung für Münchner und Gäste mit »Weis(s)er Stadtvogel«. Marienplatz - Alter Peter - Viktualienmarkt - Alter Hof - Dallmayr - Hofbräuhaus - Dom - Residenz - Odeonsplatz. (Treff: Mariensäule) Do 17.3. - Mi 13.4. 21:00 Mit dem Nachtwächter unterwegs · Mit dem Nachtwächter auf Schleichwegen zu Orten der Stadtlegenden. »Weis(s)er Stadtvogel«, T. 203 245 360. (Mariensäule)

MÜNCHNER WALD

Vaterstetten, Ottendichler Str. 1 · T. 08071 103 51 50 Sa 19.3. - Sa 26.3. 10:00 - 18:00, So 27.3. - So 3.4./Sa 9.4./So 10.4. 10:00 - 19:00, Mi 6.4. - Fr 8.4./Mi 13.4. 13:00 - 19:00 Münchner Wald · Der Kletterwald Vaterstetten bietet auf über 21.000 qm 7 Seilbahnen und 10 verschiedene Parcours für Groß und Klein (ab 3 J.). Durch das modernste Sicherungssystem »Ropeglider« ist kein Umhängen mehr nötig. Minderjährige mit Einverständniserklärung eines Erwachsenen. So 27.3. Osterfest

OLYMPIAPARK

Spiridon-Louis-Ring 21 Do 17.3. - Mi 13.4. 11:00, Fr 18. - So 20./Fr 25. So 27.3./Fr 1.4. - So 3.4./Fr 8.4. - So 10.4. 13:00 Stadion-Tour mit Olympia-Lobby · Ein Blick hinter die Kulissen des Stadions – inkl. VIP- und Mannschaftsbereichen – und seiner Olympia- und Fußballgeschichte. (Treff: Stadionkasse Nord) Do 17.3. - Mi 13.4. 14:00 Tour de Park · Erlebnis-Tour mit der Parkeisenbahn zu Olympiastadion, Olympia-Lobby, -Halle und -Schwimmhalle für historische Eindrücke und Geschichten. (Treffpunkt: Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum)

SEA LIFE

Willi-Daume-Platz 1 · T. 450 000 Do 17.3./Fr 18.3. 10:00 - 17:00, Sa 19.3. - So 3.4./Sa 9.4./So 10.4. 10:00 - 19:00, Mo 4.4. - Fr 8.4./Mo 11.4. - Mi 13.4. 10:00 - 18:00 Sea Life München · Spannende Unterwasserwelt in der »Stadt am Meer«: Die mehr als 30 Becken mit rund 10.000 Lebewesen in

Rosenheimer Str. 145h · T. 406 239 Do 17.3./Fr 18.3./Mo 21.3. - Do 24.3./Di 29.3. Do 31.3. 20:00 - 22:00, Fr 1.4./Mo 4.4. - Fr 8.4./Mo 11.4. - Mi 13.4. 21:00 - 23:00 Münchner Sternstunden · Führung im Ausstellungsraum, Planetariumsvorstellung und bei klarem Himmel Beobachtungen an den Fernrohren. Fr 17:00 für Kinder. Jeden 2.+4. Mo 20:00 Astrofoto-Gruppe, Di 20:00 Spiegelschleif-/Teleskopbau-Treff . Fr 18.3./Fr 1.4. 20:00 Astronomie-Vorträge · Aus allen Bereichen mit anschl. Himmelsbeobachtung an den Fernrohren, bei günstiger Witterung. (VORTRAGSSAAL) Fr 18.3. 20:00 Astronomie-Vorträge Schwarze Löcher – Galaxienmörder? · Vortrag von Dr. Leonard Burtscher, MaxPlanck-Institut für extraterrestrische Physik. Sa 19.3. 18:00 - 23:59 Die Lange Nacht mit Luna · Kostenloses Sonderprogramm zum bundesweiten Astronomietag: Sternfreunde berichten über den Mond mit Beobachtung an den Teleskopen (bei klarem Himmel), dreidimensionalen Bildern vom Himmelskörper, Erklärung von Mond- und Sonnenfinsternis, Mond-Märchen unterm Sternenhimmel und »mondänem« Imbiss. Fr 1.4. 20:00 Astronomie-Vorträge Der Weg zur kosmologischen Rotverschiebung · Historisch und hypothetisch – Vortrag von Boris Lohner, Volkssternwarte. Fr 8.4. 20:00 Astronomie-Vorträge Frühlingssternhimmel und Merkurtransit · Interessante Objekte und Sternbilder mit Tipps zur Beobachtung des Merkurtransits am 9.5. Nachmittags. Vortrag von Peter Stättmayer, Volkssternwarte.

DINNER SHOWS AUMEISTER

Sondermeierstr. 1 · T. 189 314 20 Do 24.3. 19:30 Candlelight Killers · »Der (fast) perfekte Doppelmord«. Dine & Crime: Interaktiver Krimi unter Einbeziehung der Gäste (4-Gänge-Menü)

CAFÉ LUITPOLD

Brienner Str. 11 · T. 242 87 50 Sa 9.4. 19:30 Dîner Criminel · In historischen Kostümen der Belle Epoque lassen die Akteure des »Charisma Theater« den Glanz des 19. Jahrhunderts wieder auferstehen und servieren einen Mord zum Mitraten beim 4-GängeMenü. (www.charisma-theater)

KÖNIGLICHER HIRSCHGARTEN

Hirschgarten 1 · T. 179 991 19 Sa 26.3. 19:30 ausverkauft Sakral Dinner 4 · »Die sündigen Nonnen von Santa Clara«. Dine & Crime: Interaktiver Krimi unter Einbeziehung der Gäste (4-Gänge-Menü)

LEIBERHEIM

Nixenweg 9 · T. 430 00 00 Fr 18.3. 19:30 Candlelight Killers (s. AUMEISTER)

SCHUHBECKS TEATRO SPIEGELZELT

Paul-Wassermann-Str. 2 · T. 255 493 720 Do 17.3. - Sa 19.3./Mo 21.3./Do 24.3. - Sa 26.3./Mo 28.3./Do 31.3. - Sa 2.4./Mo 4.4./Do 7.4. - Sa 9.4./Mo 11.4. 19:30, So 20.3./So 27.3./So 3.4./So 10.4. 18:00 Schuhbecks teatro: »Herzstücke« · Hochklassiges Varieté mit einem Mix aus Comedy, Akrobatik und Musical mit internationalen Künstlern (4-Gänge-Sterne-Menü).

STAY2MUNICH

Mü-Brunnthal, Zusestr. 1 · T. 689 066 066 Sa 19.3. 19:30 Bei Verlobung: Mord · Ein DinnerKrimi in 4 Gängen. • Während einer Feier auf Schloss Coolroy geschieht ein Mord. Kann der Täter bis zum Dessert überführt werden?

TAMBOSI AM HOFGARTEN

Odeonsplatz 18 · T. 298 322 Do 17.3. 19:00 Tambosi Oper 2015: Ois is harmlos · Vier Akte mit Klassikern der Operngeschichte beim 5-Gänge-Menü. Mit jungen Opernsängern und Musikstudenten. • Die 11. humorvolle Inszenierung gratuliert dem Englischen Garten zu seinem 225. Geburtstag.

ZUM FERDINAND IM BAMBERGER HAUS

Brunnerstr. 2 · T. 322 128 210 So 20.3. 19:00 The Man In The Box · Murder Mystery Dinner: Ein 4-Gänge-Menü, eingebunden in eine interaktive Krimigeschichte mit professionellem Theater. • Kommissar Richter ermittelt im Herzen von Hamburg.

MESSEN & MÄRKTE FORUM FÜRSTENFELD

Fürstenfeldbruck, Fürstenfeld 12 · T. 08141 666 51 20 Sa 19.3./So 20.3. 10:00 - 18:00 Fürstenfeldbrucker Energietage · Auf dem 9. Forum für Umwelt, Wohnen und Bauen präsentieren Fachaussteller ihr KnowHow und ihre Produkte. Dazu Vorträge, Gespräche u.a. (TENNE; energietage-ffb.de) Sa 9.4. 9:00 - 18:00 11. Internationale Erlebniswelt Fliegenfischen · Informations- und Verkaufsausstellung mit über 100 namhaften Ausstellern. Dazu 9. Offene Deutsche Meisterschaft im Fliegenbinden u.a. (www.erlebnisweltfliegenfischen.de)

LÖWENBRÄUKELLER

Nymphenburger Str. 2 · T. 526 021 Sa 9.4./So 10.4. 10:30 Brauchtums- und Kulturtage 2016 Brauchtumsmarkt · Vorträge über Verlauf und Entstehung des Bayrischen Brauchtums, Volkstänze und Volkslieder zum Mitmachen, Schmankerlbuffets u.a.

MOC MÜNCHEN

Lilienthalallee 40 · T. 324 559 01 Do 17.3. 11:00 - 17:00 VDI nachrichten Recruiting Tag · Karrieremesse für Ingenieur_innen: Firmenmesse, Vortragsforum, individuelle und Gruppenberatung. (www.ingenieurkarriere.de) Fr 8.4. - So 10.4. 10:00 - 17:00 Die 66 · Deutschlands größte Messe für alle ab 50: Unterhaltung und Information zu Sport, Mode, Sicherheit, Wohnen, Reisen, Gesundheit, Hobby u.a. (www.die-66.de)

MVG MUSEUM

Ständlerstr. 20 · T. 01803 442 266 Sa 2.4./So 3.4. 10:00 - 18:00 KreARTiv · Das »Forum für zeitgenössisches Kunst und Handwerk« präsentiert rund 75 Künstler_innen und Kunsthandwerker_innen in der galerieähnlichen Ausstellung mit Messecharakter. (www.kunsthandwerkart.com)

POSTPALAST

Wredestr. 10 · T. 360 351 721 Fr 8.4. 14:00 - 22:00, Sa 9.4. 11:00 - 20:00, So 10.4. 11:00 - 19:00 blickfang · 3. Internationale Designverkaufsmesse von den besten Kreativen aus Möbel, Mode, Schmuck: Ein »gettogether« der jungen Designszene. Dazu Sonderschau: Gentleman’s Essentials presented by MINI. Fr ab 19:00 Late Night Shopping. (www.blickfang.com)

PRATERINSEL

Praterinsel 3-4 · T. 212 38 30 Sa 26.3. - Mo 28.3. 11:00 - 19:00 20. Markt der Sinne · Der Ostermarkt für Kunst, Handwerk und Lifestyle: Kunst & Handwerk, Essen & Genießen, die WellnessOase, der Gartenmarkt. Dazu Rahmenprogramm zum Staunen, Mitmachen und Zuhören. (www.markt-der-sinne.com) Fr 8.4. 14:00 - 19:00, Sa 9.4. 12:00 - 19:00, So 10.4. 12:00 - 18:00 WeinMünchen · 9. Internationales Genießertreffen – Eine Wein-Vernissage unabhängiger Familienweingüter: Rund 95 Weinbaubetriebe und Winzergenossenschaften stellen ihre neuesten Erzeugnisse vor und laden zur Verkostung. (www.weinmuenchen.de)

STADTHALLE ERDING

Erding, Alois-Schießl-Pl. 1 · T. 08122 990 70 Sa 19.3./So 20.3. 10:00 - 18:00 Einbruchschutzmesse · Für Neubauten und Umbauten. In Kooperation mit der Polizei Erding. (www.einbruchschutzmesse.de)

TONHALLE

Grafinger Str. 6 · T. 628 344 11 So 3.4. 11:00 - 17:00 Schallplatten- & CD-Börse · An die 150.000 CDs, Venyls, DVDs, Poster und Zubehör aller Musikrichtungen. Raritäten und Schnäppchen zu Sonderpreisen. Info-T. 0172797 44 78 (www.first-and-last.de) Do 7.4. 16:00 - 20:00 Streetwine 0.2 · Bei der Weinpräsentation stehen im Mittelpunkt der Grüne Veltliner aus dem Weinviertel und Blaufränkisch aus dem Mittelburgenland. (www.culinariumbavaricum.de) www.in-muenchen.de


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 12:58 Seite 8

NEUER MARKT

✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢

große Fun- und Trendsportstätte geschaffen, die neben dem üblichen dunklen Labyrinth mit Sound, Lichtblitzen und Nebeln auch mit einem fantasievollen Steampunk-Ambiente, Endzeit-Stimmung und alten Bekannten aus dem Reich des Schreckens aufwarten kann. Verschiedene LasertagEvents, Turniere und Wettbewerbe eignen sich hervorragend für eine Firmen – oder Geburtstagsfeier und las-

sen das Lasertag-Spielen nie langweilig werden. Die unwirkliche Umgebung in der Lasertag-Arena, das Labyrinth und die Dunkelheit fordern Konzentration. Unerwartete Lichtblitze, Nebelschwaden und Überraschungen pushen den Adrenalin-Spiegel, während Hindernisse überwunden und Punkte erzielt werden sollen. Es bedarf beim LasertagSpielen einer gemeinsamen Team-Strategie, um Treffer zu landen. Nicht nur für alle Sportstudio-Muffel und Computerspiel-Fans bietet die Arena eine unterhaltsame Trainingsvariante mit hohem Fitnessfaktor ohne langweilige Übungen und Quälerei an Maschinen. Laufen, verstecken, schnelle Bewegungen entsprechen einem Fußballspiel oder einer rasanten Laufstrecke im Freien. Mehr als eine neue Sportart: Action, Spannung und gute Laune sind hier ebenfalls garantiert. www.shockers-lastertag.de Shockers Lasertag, Gewerbestraße 15, 85652 Landsham bei München

Lasertag-Spielen ist das neue Völkerball oder Räuber & Gendarm – mit einem sogenannten Phaser werden Punkte durch Markieren von Mitspielern oder Gegenständen gesammelt. Die Macher des Horror-Shops haben nun mit dem Shockers Lasertag München eine neue, 450 Quadratmeter

Shockers Lasertag

Lechuza Der Shop im Euro-Industriepark öffnet nach dem großen Umbau wieder seine Türen und eins steht schon mal fest: im neuen Ambiente macht das Einkaufen gleich noch mehr Spaß. Ab dem 21. März erwarten die Kunden das gesamte Sortiment, eine große Auswahl an 2. Wahl-Artikeln sowie viele tolle Sonderangebote. Ganz neu: der Cube Color 14 – ideal für Küchenkräuter und das ganz ohne Umtopfen. Ob Basilikum, Thymian oder Schnittlauch, im Cube mit dem praktischen Docht-Bewässerungssystem halten sich Kräuter lange frisch und saftig. Die Produktlinie „Lechuza“ der geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf begeistert bereits seit über 15 Jahren zahlreiche Pflanzenfreunde. Mit dem innovativen Bewässerungssystem und der speziellen Überlauffunktion bieten die Pflanzgefäße besten Schutz, modernes Design und Farben bringen

auch optisch Schwung in den Raum. Ob Wohnzimmer, Küche, Büro- oder Geschäftsräume – für jeden Ort gibt es ein passendes Pflanzengefäß. Zur großen Wiedereröffnung kosten drei Cube Color 14 im Set nur 20 statt regulär 29,85 Euro. Dieses Angebot gilt nur bis zum 31. März und

nur solange der Vorrat reicht. Zudem steht eine große Auswahl an Orchideen und Grünpflanzen zur Verfügung. www.lechuza.de Lechuza-Outlet München, Helene-Wessel-Bogen 15 (Euro-Industriepark), 80939 München

GESCHMACKSACHE

Sangria mit Niveau Aus Joe Penas wurde das Mas y Mas wenn eine Vielzahl von LänGut, dass es in der Gastronomie dern Speisen im ähnlichen Stil immer wieder neue Begriffe aufweisen, dachten sich die und Kombinationen bereits beWirte Oskar und Michael Wolf kannter Richtungen gibt: Das sowie Waldemar Moor. Alle ehemalige mexikanische Resdrei Freunde haben jahrelang taurant Joe Penas hat nun nach im Joe Penas gearbeitet, als sie einer Renovierung unter dem von der Schließung des Lokals neuen Namen Mas y Mas erfuhren, ergriffen sie die Cocina & Bar mit einem neuChance, mit neuem Konzept em Team und Konzept wiederwieder zu eröffnen. Auf der eröffnet. „Iberoamerikanisch“ Speisekarte finden sich auch lautet die Ausrichtung: „Ibero“ hausgemachte Tapas und trasteht für die Iberische Halbinsel ditionelle südamerikanische also für Portugal und Spanien. Grillgerichte, bei den Geträn„Iberoamerika“ wird als der Teil ken wird neben den Cocktails Süd- /Mittelamerikas bezeich- Ceviche Peruano und mehr bei MAS Y MAS ein Hauptaugenmerk auf Sannet, in dem die Portugiesen gria gelegt – dem verpönten und Spanier Kolonien gründeten. So kam man bereits bei der Eröff- (panierter, frittierter Hartkäse mit „Ballermann-Eimergetränk“ soll hier nung in den Genuss von Ceviche Pe- Quittenmus) sowie korrespondierende eine neue Chance gegeben werden. ruano (roher, marinierter Kabeljau Getränke, das heißt die berühmt-benach südamerikanischer Art), Gambas rüchtigten Cocktails und Sangria ser- Mas y Mas al Pil-Pil (Gambas in Knoblauch Chili viert. Warum sollte sich ein Restaurant Buttermelcherstr. 17, 80469 München, Öl) und Machego Frito con Membrillo auf eine einzige Richtung versteifen, täglich ab 17.30 Uhr geöffnet

in münchen-ABO alle 14 Tage frei Haus!

Für 39 E im Jahr (Selbstkostenpreis) Keine ische automat erung! Verläng

***

www.in-muenchen.de IN 6 / 2016

11


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:18 Seite 9

KINO

Befreiung, Erlösung, Auferstehung Arthouse, Kracher, nette Doks Jack ist fünf. Sein ganzes Leben hat er zusammen mit seiner Ma, der 24-jährigen Joy (Brie Larson) in einem fensterlosen Kellerkerker zugebracht. Gelegentlich kommt Old Nick (Sean Bridgers) vorbei, der Joy vor sieben Jahren entführt hat. Den beiden gelingt die Flucht – und es gilt, ein Leben in Freiheit einzuüben. Lenny Abrahamsons Raum, nach dem Bestseller von Emma Donoghue, erzählt, beklemmend, atemberaubend, aus der Sicht des Jungen, nimmt den Zuschauer mit in ein großes psychologisches Drama. Golden Globe und Oscar für Hauptdarstellerin Brie Larson. Publikumspreis (!) in Toronto. (Ab 17.3.).

Letzte Runde: HERBERT

agnostizieren, geht’s bergab – in einer letzten Anstrengung versucht er, sich mit Sandra zu versehen. Thomas Stuber (Studenten-Oscar für „Von Hunden und Pferden“) und Clemens Meyer („Als wir träumten“) haben das Drehbuch für die bewegende Milieustudie Herbert geschrieben. Starkes Kino. (Ab 17.3.)

Esther leidet an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS. Nach langen gemeinsamen Überlegungen, will sie sich, bevor sie zum Pflegefall wird, das Leben nehmen, mit Hilfe ihres Mannes Poul, der als Mediziner weiß, welche Medikamente sie dafür braucht. Zuvor aber haben sie die Familie zu einem Abschiedswochenende über WeihnachAmour fou. Tony (Emmanuelle Ber- ten eingeladen. Es kommen die Töchter cot) ist nach einem schweren Skiunfall Heidi, mit Mann und Sohn, Sanne mit in der Reha. Hat Zeit, über ihre geschei- ihrem Freund und Hausfreundin Listerte Beziehung mit Georgio (Vincent Cassel) nachzudenken. Der war ein attraktiver, reicher Lebemann, ein verführerischer Genussmensch. Hatte allerlei Affären, und eine depressive Ex-Freundin, um die er sich mehr als um Tony und das gemeinsame Kind kümmert. Seine Junkie-Phasen kehren immer wieder, das Finanzamt pfändet den gemeinsa- Neustart kaum denkbar: RAUM men Besitz ... Georgio ist ein narzisstischer Zwangsneurotiker, an dem sich Tony beth. Das Familiendrama Silent Heart liebend abarbeitet. Maiwenns („Polie- – Mein Leben gehört mir ist ein sehr zei“) ausgefeimter Beziehungs-Irrsinn skandinavisches Werk von Altmeister Mein Ein, mein Alles zieht alle Re- Bille August. Verletzungen, Oberflächgister, ist französisches Kino par excel- liches, Sehnsüchte treten zu Tage. lence. Immerhin, Tony, ist am Schluss, Leicht wird es der fest entschlossenen vielleicht, geheilt. (Ab 24.3.) Mutter (Ghita Nørby) nicht gemacht. Im Milieu. Herbert (Peter Kurth) war (Ab 24.3.) als Boxer mal der „Stolz von Leipzig“. Lange her. Jetzt schlägt er sich als Türsteher und Geldeintreiber durch. Mit Freundin Marlene (Lina Wendel) kann er wenig anfangen. Tochter Sandra (Lena Lauzemis) hat er seit Jahren nicht mehr gesehen. Als die Ärzte die tückische Nervenkrankheit ALS bei ihm di-

12

IN 6 / 2016

Beim Biarritz-Urlaub lässt sich Violette (Julie Delpy) auf den charmantnaiven Jean-René (Dany Boon) ein. Wird Liebe draus und Jean-René kommt nach Paris. Das passt Violettes verzogenem Filius Lolo (Vincent Lacoste) überhaupt nicht. Mit allen Mitteln versucht er, den Stiefvater in spe aus

Mamas Leben zu vertreiben. Jean-René weiß sich zu wehren. Lolo – Drei ist einer zu viel ist die neue, kurzweilige Liebeskomödie von und mit Julie Delpy. Nicht besonders subtil, aber o.k.. (Ab 17.3.) Inspiration. Marten Brückling (Edgar Selge) ist ein verschrobener Musiklehrer. Ein Kollege vererbt ihm ein wertvolles Notenblatt. Abholen muss er es in Brasilien. In der Barockstadt Ouro Petro rauben ihn Straßenkids völlig aus. Marten landet in einer Jugendstrafanstalt, wo er den Kids alsbald Musik-Unterricht erteilt, so gut, dass sie alle zusammen nach Deutschland reisen und hier ein furioses Bach-Konzert im Samba-Rhythmus hinlegen. Bach in Brazil ist eine nette interkulturelle Komödie von Ansger Ahlers. Wertvoll. (Ab 17.3.) Blutiger Wettstreit. Theo lebt von Trash-Romanen. Katja will sich scheiden lassen. Valentin schlägt ihm vor, sich heute Nacht mit Kellnerin Mörli zu trösten. Die aber liegt bald tot in seinem Wohnzimmer. Die Leiche zu beseitigen, erweist sich als schwierig. Zumal Katja und ein neugieriger Nachbar vor der Tür stehen ... Sex & Crime ist eine rabenschwarze Komödie von Paul Florian Müller, mit Wotan Wilke Möhring und Fabian Busch, mit Reminiszenzen an Hitchcock bis Tarantino, allerlei Screwball und wild-wüsten Wendungen. (Ab 24.3.)

schweren Turbulenzen, und einer weiteren Hochzeit. (Ab 24.3.) Christentum. Wahre Leitkulturträger erinnern sich an die Passionsgeschichte. Da gibt es ein böses Erwachen für die römischen Soldaten, die Jesu Grab vor Fanbesuchern schützen sollten. Der Leichnam ist verschwunden. Statthalter Pontius Pilatus (Peter Firth) ist sauer. Offizier Clavius (Joseph Fiennes) sorgt sich, dass die Nazarener einen Aufstand gegen die römischen Besatzer planen, er lässt nach dem Toten suchen. Gerüchte machen die Runde, Jesus (Cliff Curtis) sei der neue Messias. Das Weltbild des pragmatischen Clavius gerät ins Wanken. Kevin Reynolds Auferstanden ist ein Bibelfilm der anderen Art. Kein bombastisches Hollywood-Spektakel, stattdessen eine Glaubenserfahrung. (Ab 17.3.) Zweikampf. Superman lässt sich einfach nicht bezähmen, also nimmt sich Batman seiner an, während Gotham City darüber diskutiert, welche Art von Helden die Welt eigentlich braucht. Dann aber droht der Menschheit Gefahr von ganz anderer Seite. Batman v Superman: Dawn of Justice ist die Fortsetzung der 2013 erschienenen Comic-Verfilmung „Man of Steel“. Wieder führt Zack Snyder Regie. (Ab 24.3.) Über die Mauer. Geht’s in der dritten Verfilmung von Veronica Roths Bestsellerreihe. Evelyns Machtergreifung führt zum Krieg zwischen den Fraktionslosen und der Widerstandsbewegung der „Getreuen“. Tris (Shailene Woodley), ihr Lover Four und ein paar weitere Begleiter schaffen es, über die große, ganz Chicago umgehende Mauer zu gelangen. Dort entdecken sie zu ihrer Überraschung mitten in der Wüste ein friedvolles Hi-Tech-Idyll, wo ein Wissenschaftler mit Genexperimenten die Menschheit in eine bessere Zukunft führen will. Robert Schwentkes Dystopie-Ausflug Die Bestimmung – Allegiant ist die Vorbereitung fürs große Finale, das in 2017 in die Kinos kommen wird. (Ab 17.3.)

Rauschendes Fest. Vor gerade mal 12 Jahren gab es eine Boxoffice-sprengende Wohlfühl- und Culture-Clash-Komödie gleichen Titels: Die Fortsetzung My Big Fat Greek Wedding II versammelt noch einmal das gleiche Team und die gleiche Besetzung: Nia Vardalos schrieb wieder das Drehbuch und spielt Toula, die Frau mit griechischen Wurzeln, an ihrer Seite Ian, ihr amerikanischer Mann und, inzwischen, eine schwer pubertierende Tochter. Auf einer gemeinsamen Reise nach Griechenland soll die liebe Verwandtschaft beSkandal. Dem abgetakelten Rocksucht werden. Allerdings führt die Enthüllung eines Familiengeheimnisses zu Manager Lance (Bill Murray) läuft in


IHITS_inMuenchen_224x301.indd 1

23.02.16 16:17


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:19 Seite 10

KINO

sonderes Wesen, wie wir alle ... Heart of a Dog ist ein sehr persönlicher Doku-Essay über Liebe und Tod, ganz und gar New Yorkerisch, mit eigenem Soundtrack und schönen Zeichnungen. (Ab 24.3.) Commonwealth. Den galt es 2014 zu feiern, da bat die Stadt Glasgow um audiovisuelle Beiträge. Phil Collins, nicht der ExGenesis-Sänger, sondern ein in Berlin lebender ProAlles Öko, oder was? fessor für Videokunst, forWie sieht unsere Energiemulierte mit Tomorrow versorgung in Zukunft aus? Is Always Too Long eiDezentral, sauber, zu 100 ne schräge Liebeserklä% aus erneuerbaren Quelrung. Es gibt also sechs len – das ist das Ziel. Carl Lieder der walisischen MuA. Fechner besucht in seisikerin Cate Le Bon, die nem neuen, völlig unabvon verschiedensten ganz hängig finanzierten Film normalen Glasgowern vorPower to Change – Die Heilsamer Beinbruch: getragen werden. Ein EnergieRebellion Tüftler, MEIN EIN, MEIN ALLES Paar, das sich auf die GeIngenieure, Aktivisten, burt eines Sprösslings einüberall in Deutschland, stellt ideenreiche Projekte vor, die das amüsantes Abenteuer geworden. Mit stellt, eine (gefakte) Wahrsagerin in eileidige Speicher-Problem für Sonnen- Musik die Welt verbessern! Auf die Vi- ner TV-Show, ein Quiz mit ahnungslound Windenergie in den Griff kriegen brations kommt es an. (Monopol, Mi sen Kandidaten, Scherenschnitt-Animaund zeigt, dass die mächtigen Energie- 30.3., Werkstattkino 26.-28.3.) tionen, die von Drogen und Sex erzähkonzerne noch lange nicht am Ende Herr und Hund. Lou Reed (1942 bis len. Ein Großstadt-Capriccio. (Ab 17.3.) sind, wenn in England, mit EU-Geldern, 2013) und Musikerin, PerformanceRhythmus-Orkan. 66 Frauen zwischon wieder ein Atommeiler ans Netz künstlerin und Filmemacherin Laurie schen 20 und Mitte 70 treffen sich eingehen soll. Ein Kampagnenfilm. (Ab Anderson waren ein Paar. Im Mittel- mal die Woche in Kreuzberg – und spie17.3., Publikumsgespräch im Monopol, punkt ihrer Beziehung aber stand Lo- len, was das Zeug hält. Das FrauenblasFr 18.3.) labelle, eine äußerst kluge Rat Terrier orchester Berlin hat u.a. eine Polizistin, Schamanen-Krieger. Cannabis-Wol- Hündin. Die konnte Avantgarde-Mu- eine Pfarrerin, eine lesbische Mutter in ken. Regisseur Volker Schaner hat den sik auf dem Klavier spielen, abstrakte seinen Reihen. Kein Zickenfox von legendären Lee Scratch Perry, den Pro- Bilder malen, war überhaupt ein be- Dagmar Jäger und Kerstin Polte schilAfghanistan beim Truppen-Entertainment Sängerin Ronnie davon. Als er die hochbegabte Salima kennenlernt, will er das Mädchen bei „Afghanistan sucht den Superstar“ groß rausbringen. Zur Empörung der örtlichen Männerwelt. Barry Levinsons gratwandelnde Komödie Rock the Kasbah ist inspiriert von einem wahren, tragischen Fall. (Ab 24.3.)

pheten der Rastafarians, die Ikone von Black Power, den Erfinder von Reggae und Dub 15 Jahre lang immer wieder besucht. Lee Scratch Perry’s Vision of Paradise ist ein märchenhaftes,

dert das Vergnügen an der großen Harmonie. (Ab 17.3.) Bärig! Drachenkrieger Panda Po übt mit den Furiosen Fünf, Tigerin, Viper, Affe, Heuschrecke und Schlange die Verteidigung des Tal des Friedens. Gut daran getan. Denn der fiese General Kai kehrt aus dem Jenseits zurück, um das Chi aller lebenden Meister an sich zu reißen. Katzenbär Meister Shifu weiß, dass Po noch viel zu lernen hat, bevor er diese Herausforderung meistert – und Pos verschollener Vater, der plötzlich auftaucht, um ihn zu seiner Familie im Gebirge zu bringen, ist nicht unbedingt eine Hilfe. Kung Fu Panda II ist etwas ernster, etwas erwachsener geworden als die beiden Vorgänger. Dennoch gibt es Humor, Slapstick, tolle Action-Szenen und 3D-Szenen die Fülle. In China schon jetzt der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten. (Ab 17.3.) Das Heidi kennt ja jedes Kind. Den Ursli nur die Schweizer. Der verbringt einen herrlichen Almsommer im Engadin. Bei der Almabfahrt geht ein Teil der Ernte verloren. Da muss sich die Familie verschulden, Ursli soll seine Lieblingsgeiß dem Krämersohn überlassen, und beim Winteraustreiben kriegt er nur die kleinste Glocke. Klar, dass der Ursli ein paar gewagte Sachen unternimmt ... Schellen-Ursli, nach dem in der Schweiz in jeder Familie vorhandenen Jugendbuchklassiker, ist ein schönes Bergwelt-Abenteuer von Xavier Koller („Die Schwarzen Brüder“). (Ab 24.3.)

FILMSPIEGEL >> hervorragend sehenswert annehmbar zwiespältig belanglos schlecht

MMM MM M MN N NN

Chamissos Schatten Heart Of A Dog Mein Ein, mein Alles

Rainer Gansera SZ

MM MM M

Kirsten Martins BR Radio

Adrian Prechtel AZ

Sex & Crime Silent Heart – Mein Herz gehört mir Auferstanden Bach In Brazil Der Wert des Menschen

M MMM

MM MM M MN

N N M M M MM

N MM

NN MM

M

MMM

M MM MM MMM M MM

MM MMM MM MM MMM MM

MM MM M MMM MM MM

M

Kung Fu Panda 3 Lolo – Drei ist einer zu viel Raum Birnenkuchen mit Lavendel Grüße aus Fukushima Son Of Saul Trumbo

14

IN 6 / 2016

M MMN

MM

Die Bestimmung – Allegiant Herbert

Florian Gebhard Hölzl Kummert BR Kino Kino Freier Kritiker

MM

My Big Fat Greek Wedding 2 Rock The Kasbah

Marco Schmidt MM/TZ

MM M

MM

MM M MN N MM M MM

MM N MMM M MN MM

M MM MM

MM MMM MM

MM MM MM

M


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:20 Seite 11

KURZ BELICHTET

Hören und Sehen Norden erforschen, Bilder erleben mengebracht. Bei der Schauen, Sammeln, Aufzeichnen. Auf den SpuSeefahrt hat man es ja ren früher Weltreisender mit Logbüchern zu tun, und Entdecker wie Adelauch ich habe ein solbert von Chamisso, ches geführt. So entJames Cook oder Alexanstand aus dem Logbuch der von Humboldt hat der Imagination und Ulrike Ottinger („China dem Logbuch der Reali– die Künste, der Alltag“) tät eine Neuschöpfung die Küsten im Hohen von Realität, eine filmiNorden bereist, die Besche Realität.“ Chamisringsee, von Alaska nach sos Schatten: Alaska Tschukotka und Kamtund die aleutischen schatka. Zwölf Stunden Inseln, Monopol, So Kinozeit, drei große Ka27.3., die Kapitel 2 und pitel. Wasser, Fische, 3 folgen im April / Mai). Walrosse, Tundra, Men- Ultimativer Ethno-Trip: CHAMISSOS SCHATTEN – schen, die über Gegen- ALASKA UND DIE ALEUTISCHEN INSELN Audiodeskription wart und Vergangenheit als Kunstform. Bei den erzählen, die wir beobachten dürfen, schen, die noch indigene Sprachen 2. Münchner Hörfilmtagen kann man beim Jagen, Singen, Tanzen. Der Zeit sprechen, von Liedern, Tänzen und auch als Sehender miterleben, welche enthoben. „Auf dieser Reise habe ich Natur. Die vielen sehr bildhaft be- tollen Erlebniswerte eine sehr gut gealles gesammelt, was mir begegnete schriebenen Beobachtungen der frü- machte Audiodeskription Blinden und und bemerkenswert erschien: Bilder hen Reisenden habe ich mit meinen Sehbehinderten im Kino vermitteln und Originalaufnahmen von Men- filmischen Beobachtungen zusam- kann. Das interessiert ganz allgemein,

denn Audiodeskriptionen sind eigenständige Kunstwerke, wenn sich die Beschreibung in die Tonspur „einfädelt“ und durch geschickte sprachliche Hörerlenkung ganz eigene Vorstellungswelten entstehen. Zu sehen, und zu hören, gibt es Doris Dörries Grüße aus Fukushima und Isabella Grassers Dokumentarfilm Müdigkeitsgesellschaft – Byung-chul Han in Seoul / Berlin, Wolfgang Murnbergers Luis Trenker – Der schmale Grat der Wahrheit, die Preview zu einem in Freiburg spielenden Tatort: Fünf Minuten Himmel, alsZuckerl Walter Ruttmanns HörExperiment Weekend von 1930, der „erste Tonfilm ohne Bild“ und, eine besondere Herausforderung für die Macher, André Singers Night Will Fall (Hitchcocks Lehrfilm für die Deutschen), wo es darum geht, Bilder des Grauens in angemessene Worte zu fassen. (Filmmuseum, Fr 18. bis So 20.3.)

VERLOSUNG

Titanic LIVE Vom 8. bis 10. April, in der Philharmonie Für viele ist es der beste Film aller Zeiten –Regisseur James Cameron glückte mit seinem 11-Oscar-Megaprojekt „Titanic“ ein opulentes Meisterwerk. Nie zuvor wurde die historische Schiffskatastrophe in ihrem ganzen Ausmaß so real vor Augen geführt und dabei so subtil mit einer bewegen- den Liebesgeschichte verwoben. Nun kommt der Blockbuster aus dem Jahr 1997 als Live-Kino-Event in die Philharmonie auf Großbildleinwand mit Orchester. Die Musik aus der Feder von James Horner ist an Leidenschaft und Spannung kaum zu überbieten. The Sound of Hollywood Symphony Orchestra unter der Leitung von Helmut Imig und die Solistin Clara Sanabras, die die vollständige Originalversion des Films (in deutscher Sprache) begleiten, sorgen nun dafür, dass die Dramatik so richtig unter die Haut geht.

5 x2 FREIKARTENFÜR Vorstellung am 8. April

in-münchen-LESER!

Rufen Sie bis Dienstag, 29.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 676* an und nennen Sie das Stichwort titan plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN titan **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

IN 6 / 2016

15


wpk_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 23:02 Seite 1

KINO >> Das Programm der Kinos ist nur bis Mi 23.3.2016 verbindlich, ab Do 24.3.2016 können sich Änderungen ergeben, bitte schauen Sie auf www.in-muenchen.de. Das FilmABC finden Sie auf Seite 19, Sonderprogramme im Tagesprogramm.

ABC KINO

Herzogstr. 1a · T. 33 23 00 15:15, 19:30 Grüße aus Fukushima 17:30 Mustang Do-Sa/Mo/Di 21:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Mi 21:45 Preview: My Big Fat Greek Wedding II

ARENA FILMTHEATER

Hans-Sachs-Str. 7 · T. 260 32 65 Do/Sa/Mo/Mi 17:10 Ich bin dann mal weg 17:30 Bach in Brazil Do/Sa/Mo/Mi 19:00 Son of Saul (OmU) 19:15 Suffragette – Taten statt Worte 21:00 Das brandneue Testament Do-Sa/Mo-Mi 21:15, So 11:15 Hail, Caesar! Fr/Di 17:00 Sture Böcke Fr/So/Di 18:50 Kirschblüten und rote Bohnen Sa/So/Di 13:20 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada Sa/So 14:50 Landstück Sa-Mi 15:30 Der kleine Prinz So 11:00 Matinee: Awake: Das Leben des Yogananda So 12:40 Matinee: The Danish Girl So 17:10 Anomalisa Mo/Mi 15:15, Di 14:15 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

ARRI-KINO

Türkenstr. 91 · T. 38 89 96 64 Do-Sa/Mo-Mi 17:00, Do-Sa/Mo/Di a. 19:00, So 15:30, 17:30 Lolo – Drei ist einer zu viel Do-Sa/Mo/Di 21:00, So 19:30 Raum – Room (OmU) Fr/Sa 15:00 Unsere Wildnis So 11:30 Matinee: Das Salz der Erde So 13:30 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten Mi 19:30 Winter on Fire: Ukraine’s Fight for Freedom (OmU)

ASTOR

Promenadeplatz 2-6 · T. 212 08 11 Do 17:00, Fr/Di 19:30, Sa/Mi 22:00, Sa 14:30 Hail, Caesar! Do 19:30, Fr/Sa/Mo-Mi 17:00, So 14:30 Der geilste Tag Do/Fr/Mo/Di 22:00, Sa/So/Mi 19:30 Spotlight So 11:00 Matinee: Spiel mir das Lied vom Tod

ATELIER

Sonnenstr. 12 · T. 59 19 18 15:00, 20:30 Raum – Room (OmU) 17:45 Raum 18:15 Spotlight (OmU) Do-So/Di/Mi 21:00 Hail, Caesar! (OmU) Sa/So 13:00 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück So 11:00 Matinee: Suffragette – Taten statt Worte So 11:00 Matinee: Michael Moore: Where to Invade Next (OmU) So 13:15 Francofonia (OmU) Mo 21:15 MonGay: Preview: My Big Fat Greek Wedding II (OmU)

CADILLAC & VERANDA

Rosenkavalierpl. 12 · T. 91 20 00 Do/Fr 14:30, Di 15:00 Robinson Crusoe Do/So-Mi 15:00, 17:15, Do/So a. 19:00, Fr/Sa 13:30, 15:30, 17:45, So a. 13:00, Mo-Mi a. 20:00 Kung Fu Panda III

16

IN 6 / 2016

Do-So 16:45 Suffragette – Taten statt Worte Do/So-Di 19:30, Fr/Sa 20:00 Spotlight Do-So 21:00 Der geilste Tag Sa/So 14:30, Mo/Mi 15:00 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt So 11:45 Matinee: The Revenant – Der Rückkehrer Mo-Mi 17:15 The Danish Girl Mi 20:00 Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice

CINCINNATI

Cincinnatistr. 31 · T. 690 22 41 Do/Di/Mi 18:15, Fr/Mo 16:00, Sa/So 13:45 Zoomania 20:30, Fr-Mo a. 18:15, Sa/So a. 16:00 3D: Zoomania So 11:30 Matinee: Südafrika – Der Kinofilm

Fr 21:00 Unbedingter Gehorsam Fr 23:00, Sa/So 21:00, Mo/Di 22:45 The Revenant – Der Rückkehrer Sa/So 12:00 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Sa/So 12:00 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Sa/So 12:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa/So 12:00 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft So 17:00 Pjatniza – Freitag (OV) So 17:00 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Mo 20:00 Sneak Preview Mi 19:45 Preview: My Big Fat Greek Wedding II Mi 20:15 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice

Finger weg von meiner Mam: LOLO – DREI IST EINER ZU VIEL CINEMA

Nymphenburger Str. 31 · T. 55 52 55 Do 14:45, Sa 14:00, Mo 13:00 3D: Kung Fu Panda III (OV) Do 17:00, Fr 20:30, Sa 22:00, So 20:00, Mo 15:05 Deadpool (OV) Do 19:30, Fr 17:45, Sa 19:15, So 10:00, Mo 17:35, Di 22:15, Mi 17:15 Raum – Room (OV) Do 22:15, So 22:35 Auferstanden – Risen (OV) Fr 15:30, So 12:20 Kung Fu Panda III (OV) Fr 23:15 Sneak Preview (OV) Sa 10:00 National Theatre London: Hamlet (OV) Sa 16:30, So 17:25, Di 16:00 3D: Zoomania – Zootopia (OV) So 14:35 Spotlight (OV) Mo 20:15 Live aus dem Royal Opera House London: Boris Godunov (OmU) Mi 15:00 Suffragette – Taten statt Worte Mi 20:00, 23:15 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice (OV)

CINEMAXX

Am Isartorplatz · T. 80 80 69 69 14:00, 19:45, 22:45, Do-Sa/Mo-Mi a. 16:45, So a. 16:50 Die Bestimmung: Allegiant Do 14:00, Fr-Mi 14:45, Sa/So a. 12:00 Kung Fu Panda III 23:00, Do-Sa/Mo-Mi a. 14:00, Do-Di a. 20:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 16:30, Sa a. 16:45, So a. 14:10, 16:15, Mi a. 19:45 3D: Zoomania Do 14:10, Sa 14:15 The Big Short Do-So/Di/Mi 14:20, Do-Sa/Di/Mi a. 17:00, Do a. 21:00, Fr-Mi a. 20:00, Mo 14:00, 16:35 Der geilste Tag 17:10, Do/Fr/Mo-Mi a. 14:20, Sa/So a. 12:00, 14:30 Zoomania Do-Sa/Mo-Mi 16:15 Das Tagebuch der Anne Frank Do-Di 19:45, Do a. 16:30, 22:15, Fr-Mi a. 17:30, Fr-Di a. 22:45, Mi 20:00, 22:30 3D: Kung Fu Panda III Do-Mo/Mi 17:00, Do-Mo a. 19:00, Di 16:45, 21:15 Der Spion und sein Bruder Do-So/Di 19:00, Fr a. 23:15, Sa-Mi a. 23:00 London Has Fallen 20:15 The Choice – Bis zum letzten Tag Do-So 21:15, Mo 21:00, Di 22:15, Mi 22:30 Deadpool Do 23:00, Fr-Mo/Mi 22:15 Dirty Grandpa Fr-Mi 14:10, Sa/So a. 12:00 Robinson Crusoe Fr/Mo/Mi 14:10, So 14:15, Di 14:00 Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht

Fr 21:00, Mo 16:00 Der geilste Tag Sa 14:00 Bach in Brazil Sa 20:45, So 17:00, Di 16:45 The Revenant – Der Rückkehrer So 21:15 Die Bestimmung: Allegiant – The Divergent Series: Allegiant (OV) Mo 20:15 Live aus dem Royal Opera House London: Boris Godunov Mi 17:00 Die Bestimmung: Allegiant Mi 20:30 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice

KINO SOLLN

Sollner Str. 43a · T. 749 92 10 15:30, 20:15 Birnenkuchen mit Lavendel 16:00, 18:20, 20:40, Sa/So a. 13:40 Zoomania 17:45 Grüße aus Fukushima Sa 13:30 Robinson Crusoe So 11:00 Matinee: Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet So 11:15 Matinee: Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini So 13:15 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

LEOPOLD KINOS

CITY

Sonnenstr. 12 · T. 59 19 83 15:00, 17:30, 20:00, Do a. 10:30 Grüße aus Fukushima 14:45, 19:00 Mustang 15:40, 18:00, 20:20, Sa/So a. 13:20 Birnenkuchen mit Lavendel 16:00, Do-Di a. 21:10 Lolo – Drei ist einer zu viel 17:00 Bach in Brazil Fr/Sa 22:30 The Hateful 8 (OmU) Fr/Sa 22:40 Hail, Caesar! So 11:00 Matinee: The Danish Girl So 11:00 Matinee: El clan – Verbrechen ist Familiensache So 12:00 Matinee: Trumbo (OmU) So 13:00 Matinee: Hotel Europa (m. Filmgespräch u. Gast) Mi 21:00 Sneak Preview

ELDORADO

Sonnenstr. 7 · T. 55 71 74 15:00, 20:30 Raum 17:45 Spotlight So 11:00 Matinee: Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet (OmU) So 12:50 Matinee: Son of Saul (OmU)

FILMMUSEUM siehe Tagesprogramm

FILMTHEATER SENDLINGER TOR

Sendlinger-Tor-Platz 11 · T. 55 46 36 Do/Sa/Mo/Mi 16:00, So 14:00 Unsere Wildnis 18:00, 20:30 Der geilste Tag Fr/So/Di 16:00, Sa 14:00 Ich bin dann mal weg

GABRIEL FILMTHEATER

Dachauer Str. 16 · T. 59 45 74 21:00, Do/Fr a. 13:30, Sa-Mo/Mi a. 15:30 The Revenant – Der Rückkehrer 18:30, 21:00, Do-Di a. 16:00 Trumbo Do-Di 18:30 Deadpool

GLORIA PALAST

Karlsplatz 5 · T. 120 22 01 20 Do 9.30 Matinee: Der Pate III Fr 17:30, Sa 17:00, So 13:15, Di 20:45 Spotlight

Leopoldstr. 78 · T. 33 10 50 14:15 Zoomania 14:15, 16:45, 19:30, 21:30 Spotlight 14:30, 16:45 3D: Kung Fu Panda III 16:30, 21:15 The Big Short 19:15 Kung Fu Panda III 19:15, 22:00 Hail, Caesar!

MATHÄSER FILMPALAST

Bayerstr. 5 · T. 51 56 51 10:00, 12:30, 15:00, 17:30, Do-So/Di/Mi a. 19:45, 22:15, Sa-Mi a. 13:45, Mo a. 20:00, 22:30 3D: Kung Fu Panda III 10:00 Unsere Wildnis 10:00, 12:15, 14:15, Do-Sa/Mo-Mi a. 17:00, So a. 16:30 Zoomania 10:30, 13:00, 15:30, 18:00 Kung Fu Panda III 10:30, 13:45, 20:00, Do/Fr a. 17:00, Fr/Sa/Di a. 22:45, Sa-Mi a. 17:45, So a. 14:45 3D: Zoomania 10:45, Do/Fr a. 14:00 Hotel Transsilvanien II Do-Sa/Mo-Mi 13:00, So 10:30 Robinson Crusoe Do-Sa/Mo-Mi 13:30, 16:30, Do-Sa/Mo/Di a. 19:45, Sa/Mo-Mi a. 10:15, So 13:15, 16:00, 20:00, Mi a. 20:15 Der geilste Tag Do/Fr 13:30, Sa-Mi 10:45 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Do-Mo/Mi 20:00, 23:00, Do-Sa/Mo/Mi a. 16:45, Do/Fr/So a. 14:00, Sa-Mi a. 10:30, Sa/Mo-Mi a. 14:30, So a. 17:00, Di 16:30, 20:15, 23:15 Die Bestimmung: Allegiant Do/Fr 14:00, Sa/Mo-Mi 13:00, So 10:00 Das Tagebuch der Anne Frank Do-Sa/Mo-Mi 14:00, Sa/Mo-Mi a. 11:15, So 13:45 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft 14:15, Sa/Mo-Mi a. 11:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do-Sa/Mo-Mi 14:20, So 13:00 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt 14:45, 17:30, Do-Sa/Mo/Di a. 20:15, Fr/Sa/Di a. 23:00, Mi a. 20:45 Dirty Grandpa Do/Fr 15:30, Sa/So 10:00 3D: Kung Fu Panda III (OV) Do-Sa/Mo-Mi 16:00, Do-Di a. 19:30, Do/Fr/So-Di a. 22:15, Sa a. 23:15, Mi a. 20:20, 23:05 London Has Fallen 16:30 The Choice – Bis zum letzten Tag Do/Fr 16:45 Auferstanden 17:00, 20:30, 22:45 Deadpool 17:15, 20:00, 22:45 Lolo – Drei ist einer zu viel Do/Sa/Mo 17:30 3D: Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht 18:00, 20:30, Fr/Sa/Di a. 23:00, Sa-Mi a. 15:30 Der Spion und sein Bruder

18:30 Bach in Brazil Do-Di 19:20 Spotlight Do/Fr/So-Mi 19:30, Sa 20:00 Annemin Yarasi – Die Wunde meiner Mutter (türk.OmU) Do 20:30, Sa 23:00 Deadpool (OV) Do-Di 20:30, Mi 19:00 The Revenant – Der Rückkehrer Do-Di 20:45 The Boy Fr/Di/Mi 17:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Fr 19:30 Preview: 10 Cloverfield Lane Fr 22:30 Die Bestimmung: Allegiant – The Divergent Series: Allegiant (OV) Fr-So/Di 22:30 Osman Pazarlama (TürkmdtU) Fr-So/Di 23:15 Kolpacino 3. Devre (TürkmdtU) Fr 23:15 The Forest Sa/Mo-Mi 11:00 Wie Brüder im Wind Sa 17:15, So 11:00 Preview: We Love to Dance Sa 20:45 The Hateful 8 Sa 22:15 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi So 12:20 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 20:00 Preview: Eddie the Eagle – Alles ist möglich Di 19:30 Preview: My Big Fat Greek Wedding II Mi 19:30, 20:00, 21:00, 22:45 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice Mi 22:30 Sneak Preview Mi 22:45 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice (OV)

MONOPOL

Schleißheimer Str. 127 · T. 38 88 84 93 Do-Mo/Mi 16:45, 20:50 Raum Do/So/Di 17:10 Tomorrow is always too long (OmU) Do 17:30, So 11:20 Kein Zickenfox Do-Mo/Mi 18:45 Der Wert des Menschen Do-Di 19:00, Mi 17:00 Herbert Do-Mo/Mi 19:00, So a. 13:10 Birnenkuchen mit Lavendel Do/Mo 19:45, Fr-So 16:45 Trumbo Do/Sa/Mo/Mi 20:30, Fr 16:20, So 11:10 Spotlight Do-Mo 21:00, Mi 20:40 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Fr-Mo 16:50 El clan – Verbrechen ist Familiensache Fr/Di 19:45 The Revenant – Der Rückkehrer (OmU) Fr 21:00 Power to Change – Die EnergieRebellion Sa/So 14:45 Michael Moore: Where to Invade Next (OmU) Sa 15:00, So 15:20 Mustang Sa/So 15:00 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Sa 19:45 The Big Short So 11:15 Matinee: Die dunkle Seite des Mondes So 12:45 Matinee: Babai (OmU) So 13:30 No Land’s Song So 14:15 Das brandneue Testament So 19:30 Slow West (OmU) So 20:30 Sneak Preview (OmU) Di 16:45, 20:50 Raum – Room (OmU) Di 16:50 El clan – Verbrechen ist Familiensache (OmU) Di 18:45 Der Wert des Menschen – La loi du marche (OmU) Di 19:00 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) Di 20:30 Spotlight (OmU) Di 21:00 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück (OmU)  www.in-muenchen.de


AB 10. MÄRZ IM KINO

FILMAUSWAHL NEU: Der Wert des Menschen NEU: Raum NEU: Herbert NEU: Mein Ein, mein Alles NEU: Sex & Crime El Clan Trumbo Birnenkuchen mit Lavendel Babai (Omu) Colonia Dignidad Spotlight Mustang (Omu) The Big Short

monopol-kino.de Schleißheimer Str. 127

arena-kino.de Hans-Sachs-Str. 7

12 / 27 und 80797 München 089 38888493 2 Hohenzollernplatz 53 / 59 / 154 Nordbad

80469 München 089 2603265 1 / 2 Fraunhofer Straße

16 / 17 / 18 Müllerstraße

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

17.3.

18.3.

19.3.

20.3.

21.3.

22.3.

23.3.

24.3.

25.3.

26.3.

27.3.

28.3.

29.3.

30.3.

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

18.3.

19.3.

20.3.

21.3.

22.3.

23.3.

24.3.

25.3.

26.3.

27.3.

28.3.

29.3.

30.3.

FILMAUSWAHL

17:40

NEU: Hail, Caesar!

21:15 21:15 21:15 11:15 21:15 21:15 21:15 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50

NEU: Suffragette

19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30

NEU: Bach in Brazil

17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:10 17:10 17:10 17:10

18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 17:40

17:40

16:45 16:45 16:45 16:45 16:45 16:45 16:45 16:15 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 19:00 21:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 17:00 15:40 17:30 16:45 16:45 21:15 20:50 19:30 19:30 16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 13:40 16:45 16:45 16:45 16:45 19:45 19:45 19:45 13:10 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 12:45 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 20:40 21:10 21:10 16:20 11:10 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 18:30 15:00 15:20 11:10 19:45 19:45 19:45

19:45

16:15 21:00 15:40 16:45 20:50 19:30

17:40 16:15 21:00 17:30 16:45 20:50 19:30

16:15 21:00 15:40 16:45 20:50 19:30 13:40 16:45 16:45 16:45

16:15 21:00 15:40 16:45 20:50 19:30

Das brandneue Testament

21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00

19:00 19:00 19:00 19:00 13:40 21:10 21:10 21:10 21:10

12:30

Das brandneue Testament

14:15

14:15

14:15 14:15

Kirschblüten und rote Bohnen

NEU: Power to Change

21:00 16:50 17:10

No Land’s Song Where to Invade next

17:10

16:50 17:10

13:00

13:00 13:00

15:50

15:50

13:30 11:30

KINOBAR: + 1,50 Euro

+ 2,50 Euro

15:30

11:20 13:10

18:50

18:50

13:00

13:00 13:00

15:15 14:15 15:15 15:30 15:30 15:30 13:20 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:10 15:10 15:10 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 14:50 14:50 13:20 13:20

13:10 11:00

13:10 11:00 11:00 13:00 15:15 15:15 15:15 15:15 11:20 11:20

13:20

11:00

KINDERFILME

KINOTAGE

MONOPOL / ARENA

MONOPOL: Donnerstag ARENA: Montag und Dienstag (außer Feiertage)

SONDERVERANSTALTUNGEN 15:50

MONOPOL:

ARENA:

18.3. UM 21:00 UHR POWER TO CHANGE mit anschließendem Publikumsgespräch

20.3. UM 19:30 UHR Ralf Westhoff präsentiert: BESTE GUTE FILME mit „Slow West“ (OmU)

19:00 20:30

17:00

NEU: Heart of a Dog

11:30 11:30

Mitt-DOKS: Lee Scratch Perry’s Vision of Paradise

15:30

17:10

Mo – Do: 5,50 Euro für alle Gäste / Fr, Sa, So, Feiertag, Ferien: 6,50 Euro

19:00

OmU-Sneak

18:50

Awake

11:10

14:45 14:45

Mitt-DOKS: Heart of a Dog

15:30

12:40

Ungezähmt

14:15 16:50

19:00

17:10

17:00

Der kl. Prinz

11:00 11:20

17:10

Bibi & Tina 3

14:50 14:50 14:50 14:50

17:30

19:00 17:10

17:10

The Danish Girl

14:30 14:30 14:30 14:30

Chamissos Schatten 1

19:00

Landstück

12:30

NEU: Unsere Wildnis

19:00 19:00 19:00 19:00 17:10 19:00 19:00 19:00

Sture Böcke

18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 11:10 19:45

17:10 17:10

Son of Saul (Omu)

Anomalisa

19:45

15:00 15:00

NEU: Silent Heart

Ich bin dann mal weg

11:15

Die Winzlinge

16:15 21:00 17:30 16:45 20:50 19:30

19:45

Die dunkle Seite des Mondes

NEU: Tomorrow is always too long

2-WOCHEN PROGRAMM 17.3. – 30.3.2016

17.3.

The Revenant (Omu)

NEU: Kein Zickenfox

Direkt online: Filminfos und Tickets

®

© 2016 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved.

OSCAR -PREISTRÄGER

21:10

28.3. UM 19:00 UHR TSCHECHISCHER FILMABEND mit “Die Volksschule - Obecna Skola” (OmU)

Günstiger ins Kino mit unserer 5er-Karte:

27.3. UM 19:30 UHR Ralf Westhoff präsentiert: BESTE GUTE FILME mit „Love & Mercy“ (OmU)

5 x Eintritt = 37,50 Euro

DIENSTAG alle fremdspr. Filme OmU

W I R Z E I G E N K E I N E W E R B U N G V O R D E M F I L M! W W W.U N S E R K I N O.D E LES PRODUCTIONS DU TRÉSOR PRÄSENTIERT

MEIN EIN, MEIN ALLES V IN C EN T

CAS S E L

EM M A N UEL L E

BESTE SCHAUSPIELERIN FESTIVAL DE CANNES

A B 24. M ÄRZ IM KINO PHOTO © PRODUCTIONS DU TRESOR/SHANNA BESSON

BE R COT /A RT H AUS W W W. M E I N - E I N - M E I N -A L L E S . D E


wpk_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 23:03 Seite 2

KINO >> Mi 19:00 Preview: Heart of a Dog Ab 24.3. Chamissos Schatten: Kapitel 1 – Alaska Ab 24.3. Mein Ein, mein Alles

MÜNCHNER FREIHEIT

Leopold-/Ecke Feilitzschstr. · T. 383 89 00 14:30, 17:00, 19:30, 22:00 Die Bestimmung: Allegiant 14:30, 17:00, 19:15, Do-Di a. 21:30 3D: Zoomania 14:30, Do-Di a. 19:15, Mi a. 17:00 Der geilste Tag 14:45, 17:15, 19:45 Raum Do-Di 17:00 Zoomania Do-Di 21:45 The Revenant – Der Rückkehrer 22:15 Deadpool Mi 19:30, 21:30 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice

MUSEUM-LICHTSPIELE

Lilienstr. 2 · T. 48 24 03 14:00 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Do/Sa/Mo 14:00 Alles steht Kopf 14:10, Do-Di a. 16:00, 18:20, Mi a. 15:50, 18:00 Zoomania – Zootopia (OV) Do/Sa/Mo/Mi 14:10 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do/Sa/Mo/Mi 16:05, Fr/So/Di 18:30 The Big Short (OV) 16:20, 18:30 Kung Fu Panda III (OV) Do-Di 21:10, Do/Sa/Mo/Mi a. 16:20, So/Di a. 23:15 Die Bestimmung: Allegiant – The Divergent Series: Allegiant (OV) Do/Sa/Mo/Mi 18:35, Fr/So/Di 16:00 Trumbo (OV) 18:50, Do/Mo/Mi a. 23:15, Fr/So/Di a. 16:20 Raum – Room (OV) Do-Di 20:30, Mi 23:05 Deadpool (OV) Do-Di 20:40, Mi 20:30 Spotlight (OV) 21:00 Hail, Caesar! (OV)

Do/Sa/Mo 22:45 The Revenant – Der Rückkehrer (OV) Do-Di 23:10, Mi 23:15 Der Spion und sein Bruder – Grimsby (OV) Fr 12:10 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Fr/Sa/Mo-Mi 12:15 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft Fr/Mo/Mi 12:20, So 12:25 Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen Fr-Mi 12:30 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm Fr/So/Di/Mi 14:00 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Fr/So/Di 14:10 Heidi Fr/So 22:45 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi (OV) Fr/Sa 23:15 The Rocky Horror Picture Show (OV) Sa/Di 12:10 Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft Sa/Mo/Mi 12:15, So 12:30 Robinson Crusoe So 10:20 Matinee: Magie der Moore So 10:25 Matinee: Michael Moore: Where to Invade Next (OmU) So 10:30 Matinee: Trash Detective – Ein Schwabenkrimi So 10:35 Matinee: Passion for Planet So/Di 12:15 Der kleine Drache Kokosnuss Di 22:45 Kaiserschmarrn Mi 20:15 Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice (OV) Mi 21:10 Preview: Rock the Kasbah (OV)

NEUES REX FILMTHEATER

Agricolastr. 16 · T. 56 25 00 18:15, 20:30, So a. 11:00 Birnenkuchen mit Lavendel Sa 13:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

Sa/So 16:00 Suffragette – Taten statt Worte So 14:00 Südafrika – Der Kinofilm

NEUES ROTTMANN

Rottmannstr. 15 · T. 52 16 83 Do/Di 18:15, Sa 15:45, So 11:00 Suffragette – Taten statt Worte Do/Sa/So/Di 20:30, Fr/Mo 18:15 Hail, Caesar! Fr/Mo 20:30, Sa/Mi 18:00, So 15:45 Spotlight Sa/So 13:45, So a. 18:15 Südafrika – Der Kinofilm

RIO FILMPALAST

Rosenheimer Platz · T. 48 69 79 Do/Fr/So-Mi 15:30, Do/Fr/So/Di/Mi a. 20:00, Sa 13:45, 20:30 Birnenkuchen mit Lavendel 20:30, Do-So/Di/Mi a. 15:45, Mo a. 16:00 Grüße aus Fukushima Do/Fr/So-Mi 17:30, Sa 15:45, So a. 11:00 Das Tagebuch der Anne Frank Do-So/Di 18:15 Hail, Caesar! Sa/Mo-Mi 13:30 Heidi Sa 18:15, So 13:30, Di/Mi 13:45 Südafrika – Der Kinofilm So 11:15 Matinee: Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten So 13:30 Suffragette – Taten statt Worte Mo 14:00 Der Chor: Stimmen des Herzens Mo 18:15 Hail, Caesar! (OmU) Mo 20:00 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) Mi 18:30 Stadtgeschichten. Ein Tag an der Münchner Isar Ab 24.3. Schellen-Ursli

ROYAL-FILMPALAST

Goetheplatz 2 · T. 53 39 56 14:30, 15:00, 16:45, Sa-Mi a. 12:45 Kung Fu Panda III 14:30, 17:00, 19:30, Do-Di a. 22:00 Zoomania

14:45, 17:30 Das Tagebuch der Anne Frank 15:15, 17:45, Sa-Mi a. 12:45 3D: Zoomania 17:15, 20:00, 22:45 Raum Do-Di 19:00 Hail, Caesar! 20:15, 22:30 3D: Kung Fu Panda III Do-Di 20:15, 22:45, Mi 19:00 Deadpool 21:30 The Hateful 8 Mi 20:15 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice Mi 22:00 Sneak Preview Ab 24.3. Rock The Kasbah Ab 24.3. Schellen-Ursli Ab 24.3. Mein Ein, mein Alles

STUDIO ISABELLA

Neureutherstr. 29 · T. 271 88 44 20:45, Do-Di a. 16:30 Birnenkuchen mit Lavendel Do-Di 18:30, Fr/Sa a. 22:40, Mi 16:15 Grüße aus Fukushima Sa/So 14:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 11:00 Matinee: Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet So 12:45 Matinee: Francofonia Mi 18:00, 22:40 Cine Espanol: Pelo malo – Bad Hair (OmU)

THEATINER FILM

Theatinerstr. 32 · T. 22 31 83 16:15, 18:30 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU) 20:45 Der Wert des Menschen – La loi du marche (OmU) So 12:00 Matinee: Freunde fürs Leben – Truman (OmU) So 14:00 El clan – Verbrechen ist Familien-

sache (OmU) Ab 24.3. Mein Ein, mein Alles (OmU)

WERKSTATTKINO siehe Tagesprogramm

UMLAND AUTOKINO ASCHHEIM siehe Tagesprogramm

BREITWAND HERRSCHING

Luitpoldstr. 5 · T. 081 52/39 96 10 Do/So/Mo 17:00, Fr/Sa 19:15, Di 21:15 Hail, Caesar! Do 19:15, Fr/Sa 17:00, So/Mo 19:00 Spotlight Do 21:30, Fr-Mo 21:15, Di 19:00 Trumbo Sa/So 14:45, Di 17:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 11:00 Matinee: Einmal München – Antalya, bitte So 12:45 Matinee: Janis: Little Girl Blue Mi 17:00 Hail, Caesar! (OmU) Mi 19:00 Latin Lover (OmU) Mi 21:00 Spotlight (OmU)

BREITWAND SEEFELD

Schlosshof 7 · T. 081 52/98 18 98 Do/Sa-Di 20:30, Do-Sa/Mo a. 17:15, So a. 17:00 Lolo – Drei ist einer zu viel Do/Sa/Mo 18:15, Fr/So/Di/Mi 17:00 Das Tagebuch der Anne Frank Do-Di 19:15, Sa a. 15:15, So/Di a. 15:00 Birnenkuchen mit Lavendel Do-Di 21:15, So a. 13:15, Di a. 17:00 Der Wert des Menschen Fr 15:45, Sa/Mo 16:30, So/Di 18:45, Mi 21:30 Francofonia Fr 19:30 Tango: Ein Carlos-Saura-Film Fr 23:00, Sa/Di 22:15, So 13:00 Son of Saul Sa 14:30, So 15:00, Mo 15:15 Wie Brüder im Wind So 11:00, Di 14:45 Ronja Räubertochter

DER FILMTIPP

Die tägliche Demütigung „Der Wert des Menschen“ von Stéphane Brizé Was ist ein Mensch wert, als Arbeits- Wenn er abends mit seiner Ehefrau und kraft in Zeiten des globalisierten Kapi- seinem Sohn am Esstisch sitzt, hat er imtalismus? Diese Frage stellt sich Thierry mer wieder das Gefühl, sich im Kreis zu Taugourdeau jeden Tag aufs Neue. Der drehen. Täglich wird es enger für Thiergelernte Maschinist ist 51 Jahre alt und mittlerweile seit 15 Monaten arbeitslos, seine Tage vergehen zwischen Vorstellungsgesprächen, Terminen auf dem Arbeitsamt und unsinnigen Weiterbildungsmaßnahmen, etwa der gerade gemachten Umschulung zum Kranführer. Die hätte er hätte nicht machen sollen, räumt der Sachbearbeiter Nur eine Nummer, die keiner mehr braucht im Jobcenter ein – denn auf einen Kran darf nur, wer Erfahrung auf einer Baustelle hat. „Das ry und seine Familie, täglich wird seine Gesetz des Marktes“ (so die Überset- Geduld erneut strapaziert: ein Bankzung des Originaltitels) bekommt Thier- kredit, um eine Betreuerin für den bery immer wieder zu spüren, auch in ei- hinderten Sohn zu finanzieren? Unner Gesprächsrunde, wo es um das Ver- denkbar in seiner jetzigen Situation, er kaufen der eigenen Person geht: was solle doch lieber die Eigentumswohzählt bei einem Bewerbungsgespräch nung verkaufen oder eine Lebensversiist nicht die Qualifikation, sondern das cherung abschließen. Und das Paar, das Auftreten – möglichst dynamisch bitte. Interesse an seiner Ferienwohnung

18

IN 6 / 2016

(nicht mehr als ein Wohnwagen) zeigte? Es wittert offenbar die Notlage des Verkäufers und fühlt sich nicht mehr an den telefonisch vereinbarten Kaufpreis gebunden. Schließlich beendet Thierry die immer quälender werdenden Verhandlungen mit den Worten: „Ich bin kein Bettler!“ Das gibt schon einen Vorgeschmack auf das Ende des Films, als er endlich eine neue Tätigkeit gefunden hat, als Kaufhausdetektiv. Aber den ganzen Tag lang vor einem Monitor sitzen und Kunden, aber auch die Angestellten zu überwachen, vor allem aber mitzuerleben, wie eine Kassiererin wegen einbehaltener Rabattmarken in die Mangel genommen wird, ist eine Herausforderung für seine Auffassung vom Wert des Menschen. Es brauchte nicht erst eine Katastrophe, damit Thierry begreift, was er zu tun hat. Hauptdarsteller Vincent Lindon hat beim letztjährigen Filmfestival von

Cannes den Preis als bester Darsteller bekommen und wurde damit auch bei der Verleihung des französischen Filmpreises César ausgezeichnet – eine mehr als erfreuliche Tatsache, hat man doch den Eindruck, dass Schauspielerpreise sonst vornehmlich für solche Darstellungen vergeben werden, bei denen die Demonstration der eigenen Kunstfertigkeit im Vordergrund steht. Hier ist aber genau das Gegenteil der Fall – mehr noch als schon in „Welcome“, wo Lindon 2009 als Schwimmlehrer in Calais einem jungen Flüchtling half, ist sein Spiel hier absolut minimalistisch, eher reagierend als agierend. So kann sich der professionelle Schauspieler auch problemlos einfügen in ein Ensemble, das überwiegend aus Laien besteht. Mit seiner Inszenierung unterstreicht Regisseur Stéphane Brizé („Mademoiselle Chambon“) das Minimalistische, die Kamera verharrt meist auf dem Gesicht von Vincent Lindon, seine Gesprächspartner kommen erst später im Verlauf der Szene ins Bild. Großes sozialkritisches Kino, exzellent gespielt und klug inszeniert. Frank Arnold www.in-muenchen.de


wpk_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 23:03 Seite 3

FILM-ABC >> So 11:00, Mi 16:30 Südafrika – Der Kinofilm Mi 14:45 Heidi Mi 18:30 Lolo – Drei ist einer zu viel (OmU) Mi 19:30 Der Wert des Menschen – La loi du marche (OmU) Mi 20:30 Birnenkuchen mit Lavendel – Le gout des merveilles (OmU)

BREITWAND STARNBERG

Wittelsbacherstr. 10 · T. 081 51/97 18 00 Do-So/Di 15:00, Do/Mo/Di a. 20:30, Fr-So a. 19:00, Mi 9.30, 17:30 Grüße aus Fukushima Do-Di 16:15, 17:00, Do/Mo/Di a. 19:00, Fr-So a. 20:30, Sa/So a. 14:15, Mi 15:45 Zoomania Do-Di 18:15, 21:00, Mi 17:45, 21:45 Raum Fr 10:30, Mi 9.30 The Big Short So 11:00 Matinee: Life According to Agfa: Nachtaufnahmen So 11:00 Matinee: Das Tagebuch der Anne Frank So 13:00, Mo 15:00, Mi 15:15 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada Mi 19:30 Ich bin dann mal weg Mi 20:00 Mandariinid – Tangerines

CAPITOL LOHHOF

Alleestr. 24 · T. 18 91 19 21 Do 16:00 Learning to Drive – Fahrstunden fürs Leben Do 18:00, Fr 16:30, So 12:10 Das Tagebuch der Anne Frank Do 20:15, Sa 20:45, So 19:45, Di 18:15 Spotlight Fr/Mo 18:45, Sa/Mi 17:00, So 18:00, Di 20:30 Südafrika – Der Kinofilm Fr 20:30 The Revenant – Der Rückkehrer Sa 13:30 Ich bin dann mal weg Sa 15:10 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Sa/Mi 18:45, Mo 20:30 Der geilste Tag So 14:25 Robinson Crusoe So 16:00, Di 16:15 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Mo 16:50 Suffragette – Taten statt Worte Mi 15:20 3D: Robinson Crusoe Mi 20:45 Spotlight (OmU)

CINEPLEX GERMERING

Münchner Str. 1 · T. 244 11 35 00 20:00, Do/Fr/So-Mi a. 14:30, 17:15, DoSa/Mo-Mi a. 22:15, Sa a. 16:15, So a. 22:30 Die Bestimmung: Allegiant Do/Fr/So-Mi 14:30, Sa/So/Mi a. 12:30, Sa 14:00 Unsere Wildnis 14:30 Das Tagebuch der Anne Frank 14:45, 17:15, 19:45, Sa/So a. 12:30 3D: Kung Fu Panda III 14:45, 17:30, So/Mi a. 10:30 Zoomania 15:00, So/Mi a. 10:30 Kung Fu Panda III 15:00, 17:30, Do-Di a. 20:00, Sa/So a. 12:45 3D: Zoomania 19:00, Do/Fr/So-Mi a. 16:45, Do-Sa/Mo-Mi a. 22:45 Der Spion und sein Bruder 17:15 The Choice – Bis zum letzten Tag Do-So/Mi 17:15, Do-So/Di a. 20:00 Der geilste Tag 22:30, Do-So/Di/Mi a. 19:45 Spotlight Do-So/Mi 19:45, Mi a. 12:30 Dirty Grandpa 21:00, 22:45 London Has Fallen 22:15 The Revenant – Der Rückkehrer Do-So/Di/Mi 22:45 Deadpool Sa 11:00 Die Bestimmung – Divergent / Die Bestimmung – Insurgent / Die Bestimmung: Allegiant Sa/So/Mi 12:15 3D: Robinson Crusoe Sa/So 12:30 Kirschblüten und rote Bohnen Sa/So 13:00 Asterix im Land der Götter www.in-muenchen.de

So/Mi 10:15 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft So/Mi 10:15 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt So/Mi 10:15 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip So 10:30 Robinson Crusoe So/Mi 10:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 22:00 Sneak Preview Mo/Di 17:30, 20:00 Freunde fürs Leben Mo 19:45 Spotlight (OmU)

Do-Sa/Mo/Di 21:45, So/Mi 21:35 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi Do-Di 21:55 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück 22:00, So/Di a. 12:45 Trumbo Do/Fr/So 22:05 The Forest Do-Sa/Di 22:15, So/Mo 22:05 The Boy Fr/So/Mi 14:45, Mo 12:45 3D: Die Peanuts: Der Film Fr/Mo/Mi 14:50 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Fr/Sa/Mo/Mi 14:50 Wie Brüder im Wind

AUFERSTANDEN

CINEPLEX NEUFAHRN

Bajuwarenstr. 5 Do-Di 19:20, 21:40, Do-Sa a. 14:40, 17:15, So-Di a. 14:30, 17:05, Mo-Mi a. 12:40, Mi 15:20, 17:50, 19:40, 21:15 Die Bestimmung: Allegiant 14:45, 14:55, 15:05, 17:30, So-Mi a. 12:40 Zoomania Do/Di 14:45, Mi 12:45 3D: Die Winzlinge: Operation Zuckerdose 14:50, 15:00, 17:00, So-Mi a. 12:40, 12:50 Kung Fu Panda III Do/Sa/So/Di 14:50 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do/Di 14:50 Die Peanuts: Der Film 14:55, 15:10, 15:15, 17:00, 17:20, 17:30, DoDi a. 19:05, 19:30, 21:10, So-Mi a. 12:50, 13:00, 13:05, Mi a. 19:50 3D: Kung Fu Panda III Do-Sa/Di/Mi 15:00, So-Mi a. 12:40 Robinson Crusoe 15:05, 17:30, Do-Di a. 19:40, 22:00, So-Mi a. 12:45, Mi a. 21:55 3D: Zoomania 15:10 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Do/Sa/Mo/Mi 15:20, So/Di 12:40 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft 16:50, Do-Di a. 22:10, Do-So/Di a. 19:50, Mi a. 21:55 Dirty Grandpa Do-Di 19:20, 22:10, Do-Sa/Di/Mi a. 17:00, So/Mo a. 16:50, Mi 21:10, 21:55 London Has Fallen Do-Di 17:00 Das Tagebuch der Anne Frank 17:05, Do-Sa a. 19:45, 22:00, So-Di a. 19:40, 21:55, Mi a. 19:25, 22:05 Lolo – Drei ist einer zu viel 17:05, Mo/Mi a. 12:45 Grüße aus Fukushima 17:10, 19:45 Auferstanden 17:15, 19:30, 22:20, So a. 12:40 Raum 17:15, Do-Di a. 19:40, 21:35, Mi a. 21:10 Der geilste Tag 19:15, Do-Sa/Mo-Mi a. 17:30, So a. 17:20 Der Spion und sein Bruder Do-Sa/Di/Mi 19:10, So/Mo 19:00 The Revenant – Der Rückkehrer Do-Di 21:50, Do-Sa/Mo a. 19:25, So a. 19:15 Hail, Caesar! 19:35 The Choice – Bis zum letzten Tag Do-Di 19:40, Mi 12:50 Spotlight Do-Di 19:50, Do-So/Di a. 22:10, Mo a. 22:00, Mi 22:15 Deadpool Do-Di 21:10 The Hateful 8

HAARER KINOS

Jagdfeldring 97 · T. 45 60 09 95 Do/Fr/Mo-Mi 18:00, 20:10, Fr-So a. 16:00, Sa/So 14:00, 18:10, 20:15 3D: Kung Fu Panda III Do/Mo-Mi 20:15, Do/Fr a. 18:00, Fr/So 20:20, Sa 18:15 Der geilste Tag Fr 16:00, Sa 16:15, So 14:00 Robinson Crusoe Sa 14:00, So 16:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa 20:40 Deadpool So 18:20 Ich bin dann mal weg Mo-Mi 18:00 Suffragette – Taten statt Worte

Jesus liebt Dich:

Mo 20:15 Live aus dem Royal Opera House London: Boris Godunov Mi 12:30 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada – Unbranded (OmU) Mi 20:00 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice Mi 20:00 Preview: My Big Fat Greek Wedding II

GRÖBENLICHTSPIELE

Puchheimer Str. 4 · T. 081 42/50 49 59 Do/Fr/Mo 15:00, Sa 17:15, So 13:00, Di 20:30, Mi 15:30 Zoomania Do 17:30, Fr 21:30, Di 18:30 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Do 20:00, Fr/Sa/Mo 19:30, Fr/Mo a. 17:15, Sa a. 15:00, So 15:30, 18:00, Di 14:00, 16:15, Mi 17:45 3D: Zoomania Sa/Mo 21:30, So 20:15 Der geilste Tag So 11:00, Mi 20:00 Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet

Fr/So/Di 15:20, Mo/Mi 12:40 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Sa/Mo 14:45 3D: Gänsehaut Sa 22:05 Erschütternde Wahrheit So 12:40, Di 19:25 Lolo – Drei ist einer zu viel (OmU) So 12:40 Matinee: Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam So/Mo 12:45 Carol So/Di 12:45 3D: Robinson Crusoe So-Di 12:50, So/Mo a. 15:15 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 14:50 Preview: Schellen-Ursli Mo 12:40, Di/Mi 12:45, Di a. 22:05 Mustang Mo-Mi 12:40 Ich bin dann mal weg Mo 20:00 Sneak Preview Mo 22:05 Michael Moore: Where to Invade Next Di/Mi 12:40 Suffragette – Taten statt Worte Mi 17:00 3D: Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht Mi 19:30, 20:00 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice Mi 19:45, 20:10, 20:30 Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice Mi 20:00 Preview: My Big Fat Greek Wedding II Mi 20:20 3D: Batman v Superman: Dawn of Justice (OV)

FILMSTATION GILCHING

Römerstr. 11 · T. 081 05/27 59 27 Do 16:00, Fr/Mo 15:00, Sa 13:00, So 14:00, Di 18:30, Mi 19:00 Kung Fu Panda III Do/So 20:00, Do a. 16:30, Fr 15:00, 17:15, 19:30, Sa/Mi 15:30, Sa/Mo 18:00, Sa/Di 20:30, So a. 15:15, 17:30, Mo 15:45, 20:45, Di 16:00, 18:15, Mi 17:45 3D: Zoomania Do/Fr/Mo 19:00, Fr/Mo/Mi a. 17:00, Sa/Mi 15:00, Sa 19:30, So 16:00, 18:00, Di 14:30, 16:30 3D: Kung Fu Panda III Do/Mi 21:00, Fr 21:45, Sa 21:30, So 20:00, Di 20:30 Spotlight Fr 21:00, Sa 17:00, So 11:00 Das Tagebuch der Anne Frank Sa/So 13:00 Zoomania So 11:00, Di 14:00 Unsere Wildnis Mo 20:15 Live aus dem Royal Opera House London: Boris Godunov Mi 20:00 3D, Preview: Batman v Superman: Dawn of Justice

FILMSTUDIO OTTOBRUNN

Rathausplatz 1 · T. 60 85 53 44 Do/So/Mo/Mi 19:30, Fr/Sa/Di 18:00, 20:30 Das Tagebuch der Anne Frank

KINOCENTER OTTOBRUNN

Ottostr. 72 · T. 609 41 41 Do/Mo-Mi 17:45, 20:15, Fr 15:30, 18:00, 20:30, Sa 16:00, 18:30, 21:00, So 15:50, 18:15, 20:45 Die Bestimmung: Allegiant 18:00, Do-Mo/Mi a. 20:10, Fr-So a. 16:00, Sa/So a. 14:00 3D: Kung Fu Panda III Sa 13:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 14:00 Robinson Crusoe Di 20:00 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

FILM-FESTIVALS Wenn nicht anders angegeben, finden Sie aktuelle Termine im TAGESPROGRAMM

FILMMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 241 50 Do 17.3. - Di 14.6. Ozu Yasujiro · Vollständige Retrospektive des japanischen Regisseurs. Gezeigt werden auch seine Stummfilme, die live am Flügel oder von einem Benshi (Filmerzähler) begleitet werden. (www.muenchner-stadtmuseum.de/film) Do 17.3. - Di 14.6. Jim Jarmusch · Retrospektive aller Filme des Independent-Regisseurs, der ein äußerst lakonisches Bild von Amerika zeichnet. (www.muenchner-stadtmuseum.de/film) Fr 18.3. - So 20.3. Audiodeskriptionsfestival · Sechs Filme, die mit einer für alle im Kino hörbaren Audiodeskription ausgestattetet sind, darunter Doris Dörries »Grüße aus Fukushima« und ein neuer »Tatort« als Preview. (www.muenchner-stadtmuseum.de/film) Fr 8.4. - Di 14.6. Zarah Leander · Eine Werkschau mit Filmen der Diva und Stilikone zur Modeausstellung des Münchner Stadtmuseums »Gretchen mag’s mondän«: frühe schwedische Filme, Ufa-Erfolge und eher unbekannte Nachkriegsfilme. (www.muenchner-stadtmuseum.de/film)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Mo 28.3. 15:00, 19:30 Film mit Live-Musik Fluch der Karibik · Disneys »Pirates Of The Caribbean« auf Großbildleinwand. Die Filmmusik von Hans Zimmer live mit The Sound of Hollywood Symphony Orchestra. D: Christian Schumann. (PHILHARMONIE) Fr 8.4./Sa 9.4. 19:00, So 10.4. 15:00 Film mit Live-Musik Titanic Live · Der Blockbuster auf Großbildleinwand. Mit The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Voices (PHILHARMONIE)

CINEMAXX

Isartorplatz 7 · T. 01805 246 362 99 Sa 2.4. 14:00, So 3.4. 13:00 Fantasy Filmfest Nights 2016 · Zum 30. Mal präsentiert das Festival zehn aktuelle Highlights aus dem Horror- und FantasyGenre bis spät in die Nacht. (www.fantasyfilmfest.com)

Das Programm der Kinos ist nur bis Mi 23.3. verbindlich, ab Do 24.3. können sich Änderungen ergeben, aktualisiertes Programm ab Mi 23.3. auf www.in-muenchen.de

0-9 10 Cloverfield Lane · Von Dan Trachtenberg. USA 2016. Mit Mary Elizabeth Winstead, John Goodman, John Gallagher Jr. u.a. • Ein Horrorthriller über eine junge Frau, die nach einem Unfall im Keller eines Mannes erwacht, der vorgibt, sie vor einem weltweiten Chemieangriff gerettet zu haben. MATHÄSER FILMPALAST (Preview) 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi · Von Michael Bay. USA 2016. Mit John Krasinski, James Badge Dale, Pablo Schreiber u.a. • Ein Actionthriller vom Überlebenskampf des US-Personals eines Stützpunkts in Libyen bei einem 13 Stunden währenden Angriff. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV)

A

+ Alles steht Kopf · Von Peter Docter, Ronaldo Del Carmen. USA 2015 • Eine amüsante Animationsgeschichte, in der fünf Gefühle einem elfjährigen Mädchen beim Manövrieren durch das Erwachsenwerden helfen (ab 0 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam · Von Ernst Keller. D • Die Dokumentation beschäftigt sich mit Geschichten um den Luftkriegs (1944/45) im Landkreis Feising. CINEPLEX NEUFAHRN (Matinee) + Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip · Von Walt Becker. USA 2015 • Der vierte Animations-Spaß der singenden und Chaos stiftenden Streifenhörnchen. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE Annemin Yarasi – Die Wunde meiner Mutter · Von Ozan Aciktan. TR 2016. Mit Belcim Bilgin, Meryem Uzerli, Okan Yalabik u.a. • Salih verlässt mit achtzehn Jahren das Waisenhaus, um nach seiner verlorenen Familie zu suchen. Auf der Suche nach seinem Vater beginnt er auf einem Bauernhof zu arbeiten. Dabei findet er eine Familie, von der er schon immer geträumt hat. MATHÄSER FILMPALAST (türk.OmU) Anomalisa · Von Duke Johnson, Charlie Kaufman. USA 2015 • Ein bittersüßer Animationsspaß, in dem sich Durchreisender sich wieder Erwarten in einen Hotelflirt verliebt. ARENA FILMTHEATER + Asterix im Land der Götter · Von Louis Clichy, Alexandre Astier. F 2014 • Ein Animations-Spaß mit den wackeren Galliern nach dem Comic „Die Trabantenstadt“ (ab 0). CINEPLEX GERMERING 1-7 M Auferstanden (2016) · Von Kevin Reynolds. USA 2015. Mit Tom Felton, Joseph Fiennes, Cliff Curtis u.a. • Ein Bibel-Epos über römische Soldaten, die den Gerüchten über die Wiederauferstehung Christi nachgehen und sie widerlegen sollen. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, CINEMA (OV) Awake: Das Leben des Yogananda · Von Paola die Florio, Lisa Leeman. USA 2014 • EineDokumentation über Leben und Wirken des Hindu-Meisters Paramahansa Yogananda. ARENA FILMTHEATER (Matinee)

B

Babai · Von Visar Morina. D/F/MK 2015. Mit Val Maloku, Astrit Kabashi, Adriana Matoshi u.a. • Kosovo in den 90er Jahren: Das Land befindet sich noch nicht im Krieg und ein Vater-Sohn-Gespann hält sich über Wasser, indem es Zigaretten verkauft. MONOPOL (OmU/Matinee) M Bach in Brazil · Von Ansgar Ahlers. BR/D 2015. Mit Peter Lohmeyer, Edgar Selge, Marilia Gabriela u.a. • Eine Tragikomödie über einen Musiklehrer, den es nach Brasilien verschlägt und dort jugendlichen Häftlingen die Musik Bachs näherbringt. ARENA FILMTHEATER, CITY, GLORIA PALAST, MATHÄSER FILMPALAST M Batman v Superman: Dawn of Justice · Von Zack Snyder. USA 2016. Mit Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams u.a. • Ein zügiges Action-Spektakel rund um das Zusammentreffen der beiden Superhelden. CADILLAC & VERANDA (Preview), CINEMA (OV/3D/Preview), CINEMAXX (3D/Preview), CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D/Preview), CINEPLEX NEUFAHRN (Preview), FILMSTATION GILCHING (3D/Preview), GLORIA PALAST (3D/Preview), MATHÄSER FILMPALAST (OV/3D/Preview), MÜNCHNER FREIHEIT (3D/Preview), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV/Preview), ROYAL-FILMPALAST (3D/Preview) Die Bestimmung – Divergent / Die Bestimmung – Insurgent / Die Bestimmung: Allegiant · Von Neil Burger. USA 2014. Mit Shailene Woodley, Kate Winslet, Jay Courtney u.a. • Fünf Fraktionen, fünf verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen die sechzehnjährige Beatrice wählen muss. Doch der Eignungstest zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Beatrice ist eine Unbestimmte und gilt damit als Gefahr für die Gemeinschaft. CINEPLEX GERMERING 1-7 M Die Bestimmung: Allegiant · Von Robert Schwentke. USA 2015. Mit Shailene Woodley, Zoe Kravitz, Theo James u.a. • Der dritte Teil des Science-Fiction-Action-Dramas mit den Jugendlichen in einem apokalyptischen Chicago. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7,  IN 6 / 2016

19


wpk_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 23:04 Seite 4

FILM-ABC >> CINEPLEX NEUFAHRN, GLORIA PALAST, KINOCENTER OTTOBRUNN, MÜNCHNER FREIHEIT, MATHÄSER FILMPALAST (OV), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) + Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs · Von Detlev Buck. D 2015. Mit Kostja Ullmann, Charly Hübner, Max von der Groeben u.a. • Das dritte Abenteuer mit den beiden besten Freundinnen, die hier auf eine Schatzsuche gehen. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND HERRSCHING, CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, HAARER KINOS, KINO SOLLN, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE, NEUES REX FILMTHEATER, STUDIO ISABELLA The Big Short · Von Adam McKay. USA 2015. Mit Christian Bale, Brad Pitt, Ryan Gosling u.a. • Eine bissige Farce über eine kleine Gruppe von Glücksrittern, die den Börsencrash von 2008 vorhersagt. BREITWAND STARNBERG, CINEMAXX, LEOPOLD KINOS, MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) Birnenkuchen mit Lavendel · Von Eric Besnard. F 2015. Mit Virginie Efira, Lucie Fagedet, Benjamin Lavernhe u.a. • Eine lebensfrohe Komödien-Romanze über eine verwitwete Birnenhainbesitzerin, die sich in den Mann verliebt, den sie umgefahren hat. BREITWAND SEEFELD, CITY, KINO SOLLN, MONOPOL, NEUES REX FILMTHEATER, RIO FILMPALAST, STUDIO ISABELLA, THEATINER FILM (OmU) The Boy (2016) · Von William Brent Bell. USA 2015. Mit Lauren Cohan, Rupert Evans, Ben Robson u.a. • Ein Horrorthriller rund um eine Mörderpuppe, die von einer unvorsichtigen Nanny zum Leben erweckt wird. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Das brandneue Testament · Von Jaco van Dormael. B/F/L 2015. Mit Pili Groyne, Benoit Poelvoorde, Catherine Deneuve u.a. • Eine skurrile Tragikomödie über Gott, der mit seiner kleinen Tochter in Brüssel lebt und die Menschheit mit immer neuen Einfällen quält. ARENA FILMTHEATER, MONOPOL Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten · Von John Crowley. IRL/GB/CDN 2012. Mit Saoirse Ronan, Emory Cohen, Domhnall Gleeson u.a. • Ein berührendes, in den 1950er Jahren angesiedeltes Drama über eine junge Irin, die zwischen ihrem neuem Leben in Brooklyn und dem alten in Irland hin- und hergerissen ist. ARRI-KINO, RIO FILMPALAST (Matinee)

C Carol · Von Todd Haynes. USA 2015. Mit Cate Blanchett, Rooney Mara, Kyle Chandler u.a. • Ein elegantes Melodram über zwei Frauen in den 1950er Jahren, die aller Widerstände zum Trotz zueinander finden. CINEPLEX NEUFAHRN M Chamissos Schatten: Kapitel 1 – Alaska · Von Ulrike Ottinger. BRD 2016. • Der erste Teil der aufwändigen Naturdokumentation, der die Beringstraße erkundet.

jungen Mann, der seinen sexbesessenen Opa zum Springbreak nach Florida begleitet. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Die dunkle Seite des Mondes (2016) · Von Stephan Rick. D/L 2015. Mit Jürgen Prochnow, Moritz Bleibtreu, Nora von Waldstätten u.a. • Eine dramatische Thriller-Satire über einen Karrieretypen, der nach einem Drogentrip mit der dunklen Seite seiner selbst konfrontiert wird. MONOPOL (Matinee)

E

Eddie the Eagle – Alles ist möglich · Von Dexter Fletcher. GB/USA/D 2016. Mit Taron Egerton, Hugh Jackman, Iris Berben u.a. • Eine Komödie rundum den als Eddie the Eagle bekannt gewordenen britischen Skispringer und seinen fiktiven Trainer. MATHÄSER FILMPALAST (Preview)

Hail, Caesar! · Von Ethan Coen, Joel Coen. USA 2015. Mit Josh Brolin, George Clooney, Scarlett Johansson u.a. • Eine verrückte Farce über einen Filmstar, der während der Dreharbeiten entführt wird. ARENA FILMTHEATER, ASTOR, ATELIER (OmU), BREITWAND HERRSCHING (OmU), CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, LEOPOLD KINOS, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), NEUES ROTTMANN, RIO FILMPALAST (OmU), ROYALFILMPALAST The Hateful 8 · Von Quentin Tarantino. USA 2015. Mit Channing Tatum, Samuel L. Jackson, Kurt Russell u.a. • Ein beinhart la--

MY BIG FAT GREEK WEDDING II (ab 24.3.) Einmal München – Antalya, bitte · Von Thomas Käsbohrer. D 2015 • Eine dokumentarische Reise mit einem kleinen Boot entlang der Küsten des Mittelmeers. BREITWAND HERRSCHING (Matinee) El clan – Verbrechen ist Familiensache · Von Pablo Trapero. RA/E 2015. Mit Guillermo Francella, Peter Lanzani, Lili Popovich u.a. • Ein eindringlicher Thriller über eine vermeintlich gutbürgerliche Familie, die einem blutigen Handwerk nachgeht. CITY (Matinee), MONOPOL, THEATINER FILM (OmU) Erschütternde Wahrheit · Von Peter Landesman. GB/USA/AUS 2015. Mit Will Smith, Albert Brooks, Bitsie Tulloch u.a. • Ein kritischer Thriller mit einem Neuropathologen, der versucht, die Leib und Leben der Spieler gefährdende Praxis der National Football League offen zu legen. CINEPLEX NEUFAHRN Exhibition on Screen: Renoir – Verehrt und verachtet · USA/GB 2016 ELDORADO (OmU/Matinee), GRÖBENLICHTSPIELE, KINO SOLLN (Matinee), STUDIO ISABELLA (Matinee)

F + Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm · Von Gary Andrews. GB 2015 • Ein Animationsabenteuer, das die populären Kinder-Spielzeugfiguren vereint. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE The Forest (2016) · Von Jason Zada. USA 2016. Mit Natalie Dormer, Michiel Huisman, Taylor Kinney u.a. • Ein Horrorthriller über eine junge Amerikanerin, die in einem japanischen Spukwald ihre verschwundene Zwillingsschwester sucht. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMP. Francofonia · Von Aleksandr Sokurow. F 2015. Mit Louis-Do de Lencquesaing, Benjamin Utzerath, Vincent Nemeth u.a. • Ein Filmessay über den Louvre, der die Beziehung zwischen Krieg und Kunst und Frankreich und Deutschland auslotet. ATELIER (OmU), BREITWAND SEEFELD, STUDIO ISABELLA (Matinee) Freunde fürs Leben (2016) · Von Cesc Gay. E/RA 2015. Mit Ricardo Darin, Javier Camara, Dolores Fonzi u.a. • Eine Tragikomödie über ein letztes Treffen zweier Freunde, von denen der eine ein Zuhause für seinen Hund Truman sucht. CINEPLEX GERMERING 1-7, THEATINER FILM (OmU/Matinee)

D

G

The Danish Girl · Von Tom Hooper. D/GB/USA 2015. Mit Amber Heard Depp, Alicia Vikander, Eddie Redmayne u.a. • Ein bewegendes Drama über den Künstler Einar Wegener, der sich mit Unterstützung seiner Frau zur Frau umoperieren lässt. ARENA FILMTHEATER (Matinee), CADILLAC & VERANDA, CITY (Matinee) Deadpool · Von Tim Miller. USA 2015. Mit Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Ed Skrein u.a. • Ein ironischer Ableger aus dem „XMen“-Universum, der den Mutanten Deadpool bei der Jagd auf seinen Erzfeind als knallhart komischen Killer zeigt. CINEMA (OV), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, GABRIEL FILMTHEATER, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), ROYAL-FILMPALAST Dirty Grandpa · Von Dan Mazer. USA 2015. Mit Robert De Niro, Zac Efron, Julianne Hough u.a. • Eine derbe Komödie über einen

Gänsehaut (2016) · Von Rob Letterman. AUS/USA 2015. Mit Jack Black, Dylan Minnette, Odeya Rush u.a. • Eine Comic-Verfilmung, die sich auf den von Ryan Reynolds gespielten X-Man Deadpool konzentriert. CINEPLEX NEUFAHRN (3D) Der geilste Tag · Von Florian David Fitz. D 2015. Mit Florian David Fitz, Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara u.a. • Eine Tragikomödie über zwei junge Männer, die sich in einem Hospiz kennenlernen und beschließen, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben, bevor sie sterben. ASTOR, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, GLORIA PALAST, GRÖBENLICHTSPIELE, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT Grüße aus Fukushima · Von Doris Dörrie. D 2016. Mit Rosalie Thomass, Kaori Momoi, Aya Irizuki u.a. • Ein eindringliches Drama

IN 6 / 2016

H

Mamas Troika ist die Beste:

The Choice – Bis zum letzten Tag · Von Ross Katz. USA 2015. Mit Teresa Palmer, Benjamin Walker, Maggie Grace u.a. • Eine romantische Verfilmung des Bestsellers von Nicholas Sparks, in der ein notorischer Single ausgerechnet in seiner von ihm entnervten Nachbarin die große Liebe findet. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Der Chor: Stimmen des Herzens · Von Francois Girard. USA 2015. Mit Dustin Hoffman, Kevin McHale, Josh Lucas u.a. • Ein berührendes Drama in einer renommierten Chorschule, in der ein junger Außenseiter zum Solosänger auf Zeit wird. RIO FILMPALAST Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück · Von Florian Gallenberger. D/L/F 2014. Mit Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist u.a. • Eine packende Geschichte über zwei Liebende, die im Chile des Jahres 1973 in die Fänge der Colonia Dignidad geraten. ABC KINO, ATELIER, CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, GRÖBENLICHTSPIELE, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL (OmU)

20

über eine junge Deutsche, die nach Fukushima reist, um dort hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. ABC KINO, BREITWAND STARNBERG, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, KINO SOLLN, RIO FILMPALAST, STUDIO ISABELLA

konischer Western, in dem ein Kopfgeldjäger mit einer gesuchten Frau im Schlepptau Zuflucht in einer einsamen Hütte sucht. CINEPLEX NEUFAHRN, CITY (OmU), MATHÄSER FILMPALAST, ROYAL-FILMPALAST M Heart of a Dog · Von Laurie Anderson. F/USA 2015 • Laurie Anderson reflektiert in dem Essay über den Tod ihres Ehemannes Lou Reed, ihrer Mutter, ihres heißgeliebten Hundes und verwebt Kindheitserinnerungen, Videotagebücher und die buddhistische Konzeption des Leben nach dem Tode. MONOPOL (Preview) + Heidi (2015) · Von Alain Gsponer. D/CH 2015. Mit Bruno Ganz, Katharina Schüttler, Jella Haase u.a. • Eine Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers vom Waisenmädchen Heidi, das in den Bergen aufwächst (ab 0 Jahren). BREITWAND SEEFELD, MUSEUM-LICHTSPIELE, RIO FILMPALAST M Herbert (2016) · Von Thomas Stuber. D 2015. Mit Peter Kurth, Lina Wendel, Lena Lauzemis u.a. • Die emotionale Studie eines ehemaligen Boxers, der sich nach einer niederschmetternden Diagnose mit seiner Tochter aussöhnen will. MONOPOL + Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft · Von Sven Unterwaldt Jr.. D/A 2015. Mit Oskar Keymer, Anja Kling, Otto Waalkes u.a. • Eine Abenteuerkomödie über zwei Klassenkameraden, die ihre Schule retten, Nach dem Kinderbuch von Sabine Ludwig (ab 0 Jahren). CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE Hotel Europa · Von Ruzbeh Sadeghi. D 2009 • Ein Doku-Essay über ein außergewöhnliches Theaterprojekt in einem Gefängnis in Moers. CITY (Matinee) + Hotel Transsilvanien II · Von Genndy Tartakovsky. USA 2015 • Fortsetzung des Animationsspaßes um Graf Draculas Luxushotel, in dem der Fürst der Finsternis seinen Mensch-Vampir-Mix-Enkel zu einem waschechten Blutsauger erziehen will (ab 6 Jahren). MATHÄSER FILMPALAST

I Ich bin dann mal weg · Von Julia von Heinz. D 2015. Mit Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch u.a. • Eine Adaption von Hape Kerkelings gleichnamigem Bestseller über seine Auszeit und Erfahrungen auf dem Jakobsweg. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND STARNBERG, CAPITOL Lohhof, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, HAARER KINOS

J Janis: Little Girl Blue · Von Amy Berg. USA 2015 • Ein Dokumentarfilm über die legendäre Rockmusikern Janis Joplin. BREITWAND HERRSCHING (Matinee) Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini · Von Brian Large. D/I 2015 KINO SOLLN (Matinee)

K Kaiserschmarrn · Von Daniel Krauss. D 2013. Mit Antoine Monot Jr., Anna Julia Kapfelsperger, Franz Meiller u.a. • Eine grelle Verwechslungs-Satire zwischen einem Heimatfilm-Schauspieler und einem Pornostar. MUSEUM-LICHTSPIELE Kein Zickenfox · Von Kerstin Polte. D 2014

• Ein Dokumentarfilm über das weltgrößte Frauen-Blasorchester in Berlin. MONOPOL Kirschblüten und rote Bohnen · Von Naomi Kawase. D/F/J 2015. Mit Kirin Kiki, Miyoko Asada, Etsuko Ichihara u.a. • Die berührende Geschichte eines kleinen Imbissbuden-Besitzers, der eine alte Frau mit dunklem Geheimnis anstellt. ARENA FILMTHEATER, CINEPLEX GERMERING 1-7 + Der kleine Drache Kokosnuss · Von Nina Wels, Hubert Weiland. D 2014 • Ein spaßiges Animationsabenteuer mit einem abenteuerlustigen kleinen Drachen auf der Suche nach dem gestohlenen Feuergras (ab 0). MUSEUM-LICHTSPIELE + Der kleine Prinz (2015) · Von Mark Osborne. USA 2015 • Ein modernisiertes Animationsabenteuer nach dem gleichnamigen Kinderklassiker von Antoine de Saint-Exupéry (ab 0 J.). ARENA FILMTHEATER + Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen · Von Ute von Münchow-Pohl, Sandor Jesse. D 2015 • Die Fortsetzung des Animationsabenteuers mit dem frechen Raben, der hier eine großes Rennen gewinnen will (ab 0). MUSEUM-LICHTSPIELE Kolpacino 3. Devre · Von Safak Sezer. TR 2016. Mit Safak Sezer, Erkan Petekkaya, Aydemir Akbas u.a. • Die Fortsetzung der Komödie: Der unfreiwillige Held wird diesmal mit einem Mafiaboss konfrontiert. MATHÄSER FILMPALAST (TürkmdtU) M + Kung Fu Panda III · Von Alessandro Carloni, Jennifer Yuh. USA 2015 • Die Fortsetzung der Animations-Komödie über einen ungewöhnlichen, rundlichen und gemütlichen Kungfu-Kämpfer und seine Freunde. CADILLAC & VERANDA, CINEMA (OV/3D), CINEMAXX (3D), CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), FILMSTATION GILCHING (3D), HAARER KINOS (3D), KINOCENTER OTTOBRUNN (3D), LEOPOLD KINOS (3D), MATHÄSER FILMPALAST (3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), ROYAL-FILMPALAST (3D)

L Landstück · Von Volker Koepp. D 2016 • Ein Dokumentarfilm über Landschaften, die sich unter dem Einfluss des Menschen verändern. ARENA FILMTHEATER Latin Lover · Von Cristina Comencini. I 2015. Mit Toni Bertorelli, Valeria Bruni Tedeschi, Angela Finocchiaro u.a. • Bei den Feierlichkeiten anlässlich des zehnten Todestages eines Schauspielers treffen sich dessen vier Töchter – ein Crescendo von tragikomischen Situationen. BREITWAND HERRSCHING (OmU) Learning to Drive – Fahrstunden fürs Leben · Von Isabel Coixet. USA 2014. Mit Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer u.a. • Als die New Yorker Literaturkritikerin Wendy nach 21 Jahren Ehe von ihrem Mann verlassen wird, beschließt sie, ihre Tochter in Vermont zu besuchen. Vorher muss sie ihren Führerschein machen und nimmt dazu Fahrstunden bei dem indischen Taxifahrer Darwan. CAPITOL Lohhof

Life According to Agfa: Nachtaufnahmen · Von Assi Dayan. IL 1992. Mit Gila Almagor, Irit Frank, Shuli Rand u.a. • Eine bitterböse Gesellschafts-Parabel anhand des allabendlichen Stelldichein in einer Bar in Tel Aviv. BREITWAND STARNBERG (Matinee) Live aus dem Royal Opera House London: Boris Godunov (2016) · Von Richard Jones, Antonio Pappano. GB 2016. Mit Bryn Terfel, John Graham-Hall, Kostas Smoriginas u.a. CINEMA (OmU), CINEPLEX GERMERING 1-7, FILMSTATION GILCHING, GLORIA PALAST M Lolo – Drei ist einer zu viel · Von Julie Delpy. F 2015. Mit Julie Delpy, Dany Boon, Vincent Lacoste u.a. • Eine Romantikkomödie über ein frischverliebtes Paar, dessen Beziehung durch den besitzergreifenden Sohn der Frau auf die Probe gestellt wird. ARRI-KINO, BREITWAND SEEFELD (OmU), CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, MATHÄSER FILMPALAST London Has Fallen · Von Babak Najafi. USA 2016. Mit Gerald Butler, Morgan Freeman, Charlotte Riley u.a. • Die Fortsetzung des Actioners „Olympus Has Fallen“, in dem sich erneut ein Sicherheitsmann und Staatsoberhaupt im Kampf gegen Terroristen bewähren müssen.

CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER

M Magie der Moore · Von Jan Haft. D 2015 • Aufwändiger, bildgewaltiger Dokumentarfilm über das in mehreren Jahrhunderten entstandene Biotop, das mit seiner mystischen Unberührtheit immer wieder fasziniert. MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) Mandariinid – Tangerines · Von Sasa Urushadze. GE/EST 2014. Mit Mikheil Meskhi, Misha Meskhi, George Nakashidze u.a. • Angesiedelt im Jahre 1992, inmitten des wachsenden Konflikts zwischen georgischen und abchasischen Separatisten, stehen im Zentrum dieses Dramas zwei estnische, immigrierte Bauern. BREITWAND STARNBERG M Mein Ein, mein Alles · Von Maiwenn Le Besco. F 2015. Mit Emmanuelle Bercot, Vincent Cassel u.a. • Ein Drama über eine Frau mittleren Alters, die auf ihre ebenso leidenschaftliche wie zerstörerische Liebesaffäre zurückblickt. Michael Moore: Where to Invade Next · Von Michael Moore. USA 2015 • Der Dokumentarfilmer zieht um die Welt und prüft, was andere Länder besser machen, als die USA. ATELIER (OmU/Matinee), CINEPLEX NEUFAHRN, MONOPOL (OmU), MUSEUM-LICHTSPIELE (OmU/Matinee) Mustang · Von Deniz Gamze Ergüven. F/D/TR 2015. Mit Günes Sensoy, Doga Zeynep Doguslu, Elit Iscan u.a. • Ein berührendes Drama über fünf freiheitsliebende Schwestern in der türkischen Provinz, die gegen gesellschaftliche Grenzen aufbegehren. ABC KINO, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, MONOPOL M My Big Fat Greek Wedding II · Von Kirk Jones. USA 2016. Mit John Stamos, Rita Wilson, John Corbett u.a. • Die Fortsetzung des Komödien-Hits über die griechischstämmige Familie in den USA. ABC KINO (Preview), ATELIER (OmU/Preview), CINEMAXX (Preview), CINEPLEX GERMERING 1-7 (Preview), CINEPLEX NEUFAHRN (Preview), MATHÄSER FILMPALAST (Preview)

N National Theatre London: Hamlet (2015) · Von Lyndesy Turner. GB 2015 CINEMA (OV) No Land’s Song · Von Ayat Najafi. D/F/IR 2014 • Dokumentation: Seit der islamischen Revolution ist der Solo-Gesang von Frauen im Iran verboten. Trotzdem soll ein Vokalistinnen-Konzert in Teheran organisiert werden. MONOPOL

O Osman Pazarlama · Von Togan Gökbakar. TR 2015. Mit Sahan Gökbakar, Mehmet Selim Akgül, Feristah Senem Yildirim u.a. • Eine Komödie mit einem chaotischen Kleinunternehmer, der unbedingt ein ernsthafter Geschäftsmann. MATHÄSER FILMPALAST (TürkmdtU)

P Passion for Planet · Von Werner Schüssler. D/A/IND/USA/ZA 2015 • Ein Dokumentarfilm über die Arbeit von Tierfilmern und ihr Einsatz zur Rettung ihrer „Protagonisten“. MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) Der Pate III · Von Francis Ford Coppola. USA 1989/1990. Mit Al Pacino, Talia Shire, Dianne Keaton u.a. • Die dritte Runde in Sachen Machenschaften des Corleone-Clans ist erneut eine höchst spannend und ausladend inszenierte Mafiaoper. GLORIA PALAST (Matinee) + Die Peanuts: Der Film · Von Steve Martino. USA 2015 • Ein amüsantes Animationsabenteuer mit Charlie Brown, Snoopy und Co. nach Charles M. Schulz (ab 0 Jahren). CINEPLEX NEUFAHRN Pelo malo – Bad Hair · Von Mariana Rondon. YV 2013. Mit Samuel Lange Zambrano, Samantha Castillo, Beto Benites u.a. • Ein Drama über einen neunjährigen Jungen, dessen Wunsche nach glatten Haaren in Teilen seiner Familie zu homophoben Ausbrüchen führt. STUDIO ISABELLA (OmU) + Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft · Von Ali Samadi Ahadi. D 2013. Mit Ulrich Noethen, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter u.a. • Der erste Realfilm nach der populären Kinderbuchreihe des schwedischen Autors Sven Nordqvist (ab 0 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE Pjatniza – Freitag · Von Eugene Shelyakin. RUS 2016. Mit Danila Koslowski, Nastasja Sambursky, Katherine Spitz u.a. • An einem Sommerabend verflicht sich das Schicksal verschiedener Menschen zu einem Knoten unglaublicher Ereignisse. CINEMAXX (OV) M Power to Change – Die EnergieRebellion · Von Carl A. Fechner. D 2015 • Ein Dokumentarfilm über die Energiewende in Deutschland anhand einiger engagierter Menschen. MONOPOL

R M Raum (2016) · Von Lenny Abrahamson. IRL/CDN 2015. Mit Brie Larson, Jacob Trem-

www.in-muenchen.de


wpk_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 23:08 Seite 5

M = Neu im Kino + = Kinderfilm

blay, Sean Bridgers u.a. • Eine packende Adaption des Erfolgsromans von Emma Donoghue über eine Mutter und ihren Sohn, die jahrelang Gefangene in einem winzigen Raum sind. ATELIER, BREITWAND STARNBERG, CINEPLEX NEUFAHRN, ELDORADO, MONOPOL, MÜNCHNER FREIHEIT, ROYAL-FILMPALAST, ARRI-KINO (OmU), CINEMA (OV), MUSEUMLICHTSPIELE (OV) The Revenant – Der Rückkehrer (2016) · Von Alejandro Gonzales Inarritu. USA 2015. Mit Tom Hardy, Leonardo DiCaprio, Domhnall Gleeson u.a. • Ein intensives Überlebensepos mit einem Trapper, der schwer verletzt den Widrigkeiten der Wildnis trotzen muss, um sich an dem Männern zu rächen, die ihn zurückgelassen haben CADILLAC & VERANDA (Matinee), CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, GABRIEL FILMTHEATER, GLORIA PALAST, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL (OmU), MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) + Robinson Crusoe (2016) · Von Vincent Kesteloot, Ben Stassen. B/F 2015 • Ein Animationsabenteuer, das die Robinson-CrusoeGeschichte aus Sicht der Tiere auf der Insel neu erzählt. CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof (3D), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), HAARER KINOS, KINO SOLLN, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUMLICHTSPIELE M Rock the Kasbah · Von Barry Levinson. USA 2015. Mit Bruce Willis, Bill Murray, Zooey Deschanel u.a. • Eine Komödie über einen erfolglosen Rockmanager, der im Kriegschaos von Afghanistan ein junges Mädchen entdeckt, das singen kann, aber nicht darf. MUSEUM-LICHTSPIELE (OV/Preview) The Rocky Horror Picture Show · Von Jim Sharman. USA 1974. Mit Tim Curry, Susan Sarandon, Barry Bostwick u.a. • Das rockende Kultmusical über die Exzesse des strapstragenden Dr. Frank N. Furter. MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) + Ronja Räubertochter · Von Tage Danielsson. S/D 1984. Mit Hanna Zetterberg, Dan Hafström, Börje Ahlstedt u.a. • Astrid Lindgrens Geschichte zweier Kinder aus verfeindeten Räuber-Familien (ab 6 Jahren). BREITWAND SEEFELD

S Das Salz der Erde (2014) · Von Juliano Ribeiro Salgado, Wim Wenders. BR/I/F 2014 • Eine Hommage an den Meister der Sozialfotografie Sebastiao Salgado aus der Sicht seines Sohnes und der seines Bewunderers Wim Wenders. ARRI-KINO (Matinee)

M + Schellen-Ursli · Von Xavier Koller. CH 2016. Mit Jonas Hartmann, Peter Jecklin, Julia Jeker u.a. • Die Abenteuer eines Jungen, der im Winter einen gefährlichen Aufstieg wagt, um mit der größten Glocke beim Dorf-Umzug glänzen zu können. CINEPLEX NEUFAHRN (Preview) Slow West · Von John Maclean. GB/NZ 2015. Mit Kodi Smit-McPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn u.a. • Kopfgeldjäger im Wilden Westen. Ein Schotte trifft auf die harten Spielregeln der großen Freiheit. MONOPOL (OmU) Son of Saul · Von Laszlo Nemes. H 2015. Mit Levente Molnar, Gesa Röhrig, Urs Rechn u.a. • Ein eindringliches Holocaust-Drama

Lohhof (OmU), CINEMA (OV), CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, ELDORADO, FILMSTATION GILCHING, GLORIA PALAST, LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL (OmU), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV), NEUES ROTTMANN Stadtgeschichten. Ein Tag an der Münchner Isar · Von Peter Giesecke. D 2015 • Die Dokumentation begleitet Menschen, die ein ganz beonderes Verhältnis zur Isar haben. RIO FILMPALAST Star Wars: Episode VII: Das Erwachen der Macht · Von J. J. Abrams. USA 2015. Mit Adam Driver, John Boyega, Oscar Isaac u.a. • Das siebte Leinwandabenteuer der le-

Beste Freunde: BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE (ab 24.3.) über einen Häftling, der im KZ Auschwitz die Leichen verbrennen muss. ARENA FILMTHEATER (OmU), BREITWAND SEEFELD, ELDORADO (OmU/Matinee) Spiel mir das Lied vom Tod · Von Sergio Leone. I/USA 1968. Mit Henry Fonda, Claudia Cardinale, Charles Bronson u.a. • Einer der packendsten Italo-Western: Ein pralles Spiel mit den Mythen des Wilden Westens. ASTOR (Matinee) Der Spion und sein Bruder · Von Louis Leterrier. USA 2016. Mit Sacha Baron Cohen, Mark Strong, Penelope Cruz u.a. • Eine amüsante Actionkomödie, in der der beste Agent des MI6 feststellen muss, dass er einen Bruder hat – ein Hooligan mit beschränktem IQ. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV) Spotlight · Von Tom McCarthy. USA 2015. Mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams u.a. • Ein spannender Thriller über einige Journalisten des „Boston Globe“, die einen Kindermissbrauchsskandal der Kirche aufdecken. Oscar 2016. ASTOR, ATELIER (OmU), BREITWAND HERRSCHING, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL

gendären Sternenkrieg-Saga – gewohnt spektakulär, versteht sich. CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN (3D), MATHÄSER FILMPALAST (3D) Sture Böcke · Von Grimur Hakonarson. IS 2015. Mit Sigurdur Sigurjonsson, Theodor Juliusson, Charlotte Boving u.a. • Eine skurrile Tragikomödie über zwei verfeindete Brüder, die an einem Strang ziehen müssen, als ihre Schafe krank werden. ARENA FILMTHEATER Südafrika – Der Kinofilm · Von Silke Schranz, Christian Wüstenberg. D/ZA 2015 • Eine dokumentarische Reise durch Südafrika von Kapstadt bis Johannesburg, die Naturschönheiten, Tiere und Menschen vorstellt. BREITWAND SEEFELD, CAPITOL Lohhof, CINCINNATI (Matinee), NEUES REX FILMTHEATER, NEUES ROTTMANN, RIO FILMPALAST Suffragette – Taten statt Worte · Von Sarah Gavron. GB 2014. Mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep u.a. • Ein leidenschaftliches historisches Drama über die Opfer, die britische Arbeiterinnen 1912 im Kampf um Wahlrecht und Gleichstellung bringen mussten. ARENA FILMTHEATER, ATELIER (Matinee), CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof,

CINEMA, CINEPLEX NEUFAHRN, HAARER KINOS, NEUES REX FILMTHEATER, NEUES ROTTMANN, RIO FILMPALAST

T

Das Tagebuch der Anne Frank (2016) · Von Hans Steinbichler. D 2015. Mit Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen u.a. • Die Neuverfilmung eines der wohl berühmtesten und erschütterndsten Dokumente über die Gräuel der Naziverbrechen. BREITWAND SEEFELD, BREITWAND STARNBERG (Matinee), CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMSTATION GILCHING, FILMSTUDIO OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, RIO FILMPALAST, ROYAL Tango: Ein Carlos-Saura-Film · Von Carlos Saura. E 1998. Mit Miguel Angel Sola, Cecilia Norova u.a. BREITWAND SEEFELD M Tomorrow is always too long · Von Phil Collins. GB 2014 • Eine musikalische Ode an Glasgow – inszeniert von Phil Collins höchstpersönlich. MONOPOL (OmU) Trash Detective – Ein Schwabenkrimi · Von Maximilian Buck. D 2015. Mit Rudolf Waldemar Brem, Therese Hämer, Karl Knaup u.a. • Ein Krimi mit einem Außenseiter, der in seinem schwäbischen Dorf einen Mord aufklären will. MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) Trumbo · Von Jay Roach. USA 2015. Mit Bryan Cranston, Diane Lane, John Goodman u.a. • Ein Biopic über den legendären Drehbuchautor Dalton Trumbo im Hollywood der 1940er Jahre. BREITWAND HERRSCHING, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY (OmU/Matinee), GABRIEL FILMTHEATER, MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE (OV)

U Unbedingter Gehorsam · Von Luis Urquiza. MEX 2014. Mit Juan Manuel Bernal, Sebastian Aguirre, Juan Ignacio Aranda u.a. • Das Martyrium eines Jungen in den Fängen eines lüsternen Pfarrers. CINEMAXX Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada · Von Philip Baribeau. USA 2015 • Eine Dokumentation über vier Männer, die den Traum des alten Wilden Westens leben wollen und 16 Mustang-Pferde von Mexiko nach Kanada treiben. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND STARNBERG, CINEPLEX GERMERING 1-7 (OmU) Unsere Wildnis · Von Jacques Perrin. F/D 2015 • Eine bildgewaltige Natur-Dokumentation über den Wandel der Jahreszeiten in den europäischen Wäldern. ARRI-KINO, CINEPLEX GERMERING 1-7,

FILMSTATION GILCHING, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, MATHÄSER FILMPALAST

W M We Love to Dance · Von Tammy Davis. NZ 2015. Mit Tia Maipi, Stan Walker, Kherington Payne u.a. • Ein Tanzspektakel, getragen von Street- und HipHop-Beats. MATHÄSER FILMPALAST (Preview) M Der Wert des Menschen · Von Stephane Brize. F 2015. Mit Vincent Lindon, Karine de Mirbeck, Matthieu Schaller u.a. • Ein engagiertes Sozialdrama über einen vom Schicksal gebeutelten Mittfünfziger, der eine Anstellung als Wachmann in einem Supermarkt antritt. MONOPOL, BREITWAND SEEFELD (OmU), THEATINER FILM (OmU) Wie Brüder im Wind · Von Gerardo Olivares, Otmar Penker. A/USA 2015. Mit Jean Reno, Tobias Moretti, Manuel Camacho u.a. • Ein Naturabenteuer rund um einen jungen Adler, der von einem Jungen aufgezogen und ausgewildert wird. BREITWAND SEEFELD, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST + Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt · Von Joachim Masannek. D 2015. Mit Michael Sommerer, Aaron Kissiov, Bennet Meyer u.a. • Das sechste Kinderfilmabenteuer mit den Fußball-begeisterten Kids. CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE Winter on Fire: Ukraine’s Fight for Freedom · Von Evgeny Afineevsky. GB/UA/USA 2015 • Die hautnahe Dokumentation befasst sich mit den politischen Unruhen in der Ukraine in den Jahren 2013 und 2014. ARRI-KINO (OmU) + Die Winzlinge: Operation Zuckerdose · Von Helene Giraud, Thomas Szabo. F/B 2013 • Ein Animationsabenteuer über zwei verfeindete Ameisenstämme, die im Park um die Reste eines Picknicks streiten. CINEPLEX NEUFAHRN (3D), MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE

Z + Zoomania · Von Byron Howard. USA 2016 • Ein amüsantes Animationsabenteuer in einer nur von Tieren bewohnte Metropole, in der ein Fuchs und eine Häsin einen Vermisstenfall lösen. BREITWAND STARNBERG, CINCINNATI, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMSTATION GILCHING, GRÖBENLICHTSPIELE (3D), KINO SOLLN, LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, ROYAL-FILMPALAST, CINEMA (OV/3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (OV)

HEIMKINO

Gott lebt ...

gen Philosophie-Professors Abe Lucas schlüpfen, dem ein Ruf als Frauenheld vorauseilt und der bei seiner neuesten Anstellung zwischen einer einsamen ... in Belgien und ist ein ziemlicher Drecksack. Kollegin und seiner besten Studentin Wenn Catherine Deneuve mit einem len Menschen ihr Sterbedatum – Cha- wählen kann. Dumm nur, das Abe mittGorillaaffenmännchen ins Bett steigt os regiert, ein „brandneues“ Testa- lerweile vor lauter Weltschmerz auch und Gott biertrinkend im Bademantel ment samt sechs neuen Aposteln muss impotent geworden ist und nur die vorm Heimcomputer sitzt – Das her ... Absurd komisch, manchmal et- verrückte Idee, einen unfairen Richter brandneue Testament (EuroVideo) von dem belgischen Regisseur Jaco van Dormael ist bitterböse Satire und surreales Märchen mit fantastischen Sequenzen, die schon mal an die wunderbare Fantasiewelt einer Amelie erinnern. Der Plot ist davon allerdings meilenweit entfernt: Gott wohnt in Brüssel, sehr gelungen dargestellt von Benoît Poelvoorde, mit seiner Frau (Yolande Moreau), die er terrorisiert und seiner kleinen Tochter Ea (Pili Groyne), was arg überdreht aber immer unter- zu ermorden, stimulierend auf Psyche und Libido wirkt. Abe schreitet zur Tat die er auch mal schlägt. Der Sohn ist haltsam. bekanntlich Geschichte, meldet sich Wer mal wieder sehen möchte, wie und das Unglück nimmt wie in einer nur als Heiligenstatue zu Wort. In sei- eine Gesellschaftskomödie mit Niveau griechischen Tragödie seinen Lauf... nem Arbeitszimmer macht Gott der (und in letzter Zeit auch mit etwas Wunderbare Dialoge, ein kluger Plot Menschheit am PC das Leben schwer Spannung) funktioniert, dem sei auch und ein überraschendes Ende – Woound denkt sich jeden Tag unsinnige der neueste Streich von Woody Allen dy in Topform. Die niederländische Gesellschaftsneue Gebote aus wie „Ein Unglück empfohlen: Irrational Man (Warner kommt selten allein“. Tochter Ea ma- Home) lässt Joaquin Phoenix in die komödie Brasserie Romantiek nipuliert den Computer und schickt al- frustrierte Gestalt des schmerbäuchi- (good!movies) von Joel Vanhoebrouck

www.in-muenchen.de

spielt auf vertrautem Terrain: am Valentinstag treffen sich unterschiedlichste Paare in dem von den Geschwistern Pascaline und Angelo geführten Lokal, Ehekriege, Balzrituale, Lebensentwürfe, Zukunftsängste und Leidenschaften aller Art werden aus dem Hut gezogen und trotzdem bleiben Cast, Look und Handlung unterkühlt und praktisch auf Fernsehfilm-Niveau. Schade, vielleicht könnte hier so jemand wie Roman Polanski (siehe „Der Gott des Gemetzels“) einen richtig guten Film daraus machen. Und noch ein Tipp für Serienjunkies: Mit Fortitude (Warner Home) ist nun die erste Staffel einer SkyVision-Serie auch auf DVD erschienen, vor allem für Fans von Originalsprache (in diesem Fall Englisch mit diversen skandinavischen Einschlägen) ist das nicht ganz unwichtig. Seltsame Mordfälle und mysteriöse Begebenheiten bringen allerlei Durcheinander in die bunt gemischte internationale Gemeinde der fiktiven Forschungssiedlung auf Spitzbergen. Spannend und erfrischend europäisch. Rainer Germann IN 6 / 2016

21


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 12:59 Seite 14

THEATER

Nicht ohne meine Ziege Krieg, Frieden, Zerstörung und bukolische Landliebe Wie gut, dass man den kiloschweren politischen oder sozialkritischen Ebene, Schmökern nicht selbst auf den Knien sondern fast noch radikaler dadurch, balancieren muss. Die englischsprachi- dass sie sich eine sehr subjektive, perge Performer-Gruppe Gob Squad sönliche Sichtweise zugesteht. (Giesinnimmt den Literaturfreunden eine ger Bahnhof, 17. und 18.3.) schwere Last ab und arbeitet sich stellEbenfalls im Rahmen des kleinen vertretend durch den Leo-Tolstoi-Klasdeutsch-japanischen Theaterfestivals in siker War and Peace. Und das auf eine Giesing kommt auch die Truppe Theaangemessen spielerische Art. In einer Trie in die Stadt. Kiru annya to U-Ko Art Salon, an einem angeblich „vom san – Bruder Sense und Frau U ist Frieden verwüsteten Ort“, versammelt ein endzeitliches Stück, das an einem sich eine Gruppe von Künstlern, die ihfast unbewohnbaren Ort spielt. Weiß re Gespräche um „Krieg und Frieden“ gekleidete, aus der Zeit gefallene Menkreisen lassen. Dadurch erwacht der schen eint alle ein Wunsch: Sie wollen vor fast 150 Jahren geschrieben Rodie geheimnisvolle Frau U wieder finman, der sich mit Napoleons Feldzug den. Für die einen ist sie eine Köchin, in die Tiefen Russlands beschäftigt, zu für andere eine Betrügerin, für viele eineuem Leben. Es geht darum, Phänone Freundin aus der Kindheit. Die Abmene von Historie zu begreifen und wesenheit von Frau U wird zum Symbol aus dieser Perspektive diese neu zu ereines großen Verlustes, den die Menzählen. Dabei erlebt das Publikum im schen erleiden mussten. Immer deutliLaufe der Nacht eine schier nicht encher wird, dass Fukushima einen Ort den wollende Parade an Charakteren benennt, der für viele Japaner eine – 135 Handelnde zählt allein der Roschmerzhaft vermisste Heimat war. man -, die über Tolstoi weit hinaus(Giesinger Bahnhof, 19.3.) geht. Es wird getanzt, gezecht, geliebt. Und die Hitzköpfe duellieren sich. Ebenfalls mit der oft so fremd und Außerdem zieht man in die Schlacht, befremdlich wirkenden japanischen und die Performer positionieren sich in Stellungen wie auf einem Strategie-Brettspiel. Immer wieder steht die Frage im Zentrum, wie Konflikte überhaupt entstehen können, wie sich das Individuum zur Gesellschaft verhalten soll und wie sich ein moralisch vertretbares Leben führen lässt – in einer Welt, die ethisch imperfekt ist. Oder anders: Wie können wir sorglos und träge vor uns hinwurs- Auf der Suche: BRUDER SENSE UND FRAU U teln, wenn unser vermeintlich „friedlicher“ Lebensstil doch so viel Leid, Chaos und Kultur beschäftigt sich die performative Zerstörung in der Welt verursacht? Konzert-Installation Über ge setzt von Ruth Geiersberger (Performance), Mar(Kammerspiele, ab 23.3.) tina Koppelstetter (Gesang) und MasaApropos Zerstörung: Das Menetekel ko Ohta (Klang). Die drei Frauen reder jüngsten Moderne war sicher die flektieren über den Moment, in dem Atomkatastrophe von Fukushima, die Gedanken verschriftlicht werden. Was sich dieser Tage zum fünften Mal jährt. passiert mit dem Klang der Worte, Die japanische Autorin und Regisseurin wenn der Stift übers Papier fährt? WerMisaki Setoyama war eine der ersten, den Gedanken so sicht- und hörbar? die sich in Tokio dem allgemeinen Hier öffnen sich Welten aus Zeichen, Trend entgegenstellten, sich angesichts die ebenso ungewohnt wie seltsam verder Mensch-gemachten Apokalypse in traut erscheinen. (Grundschule an der seichtes Unterhaltungstheater zu flüchBazeillestr. 8, 17. bis 19.3.) ten. Ihr Hot Particle-Drama bezog bereits ein halbes Jahr nach dem GAU kriGanz ähnlich gelagert der Ansatz, tisch Stellung. Und das nicht auf der den das Klavier-Tanz-Duo aus Susanne 22 IN 6 / 2016

Am Spieltisch: WAR AND PEACE Zäpfel und Thorsten Paetzold verfolgt. Ihr Dazwischen-Stück lotete den Raum aus, der sich zwischen den Dingen und ihren Bezeichnungen öffnet – zwischen den Zeilen, zwischen den Stühlen, zwischen zwei Menschen. (Einstein Kultur, 18.3.) Und noch einmal Japan, bitte: Die Butoh-Tänzerin Aya Irizuki aus Tokio, die Filmfreunde aus Doris Dörries Kinofilm „Kirschblüten – Hanami“ kennen könnten, gastiert dieser Tage in München. The Vermilion Bubbles heißt ihre neueste Choreografie, für die man natürlich mal wieder die Seele in den BaumelBetrieb hängen kann. Irizuki ist übrigens auch in einer Nebenrolle im neuen Dörrie-Film „Grüße aus Fukushima“ zu sehen. (Pasinger Fabrik, 19. und 20.3.) Noch ein Tanz, ein ganz besonderer: Die Choreografin Claudia Senoner und der Hamburger Komponist Michael Maierhof haben für ihre Performance Zonen 4.2. einen außergewöhnlichen Raum eingerichtet. Dort platzieren sie Plastikbecher, Nylonsaiten, viele leere Dosen, Besteck- und Stimmgabeln, Motoren aus elektrischen Zahnbürsten, Wäscheklammern und Putzschwämme. Das gesamte Arrangement ergibt ein riesiges Raum-Instrument, dessen Einzelteile sich verbinden, sich bewegen und gegenseitig beeinflussen. „Ich mag Systeme, die nicht starr sind“, sagt Maierhof über den kuriosen Resonanzraum, in dem sich neue Klänge erzeugen lassen. „Es geht mir um eine Form des Tanzes, die nicht auf Handlung fußt, sondern selbst Hand-

lung wird“, sagt seine Kollegin. Spannendes Experiment! (Schwere Reiter, 19. und 20.3.) Zurück zum Gegenständlichen: Die Groteske Die Polizei von Slawomir Mrozek erzählt von einer beklemmenden Zukunft. Das gesamte Volk steht geschlossen hinter der Regierung. Eben erst ist der letzte Regime-Gegner übergelaufen, die Gefängnisse stehen gähnend leer. Nicht einmal durch gezielte Provokation lassen sich die braven Bürger zu kritischen Äußerungen hinreißen. Die Staatsmacht muss handeln. „Ein jeder muss einmal irgendeine Bombe auf irgendeinen General werfen – das fordert der Organismus.“ (Haus der Kleinen Künste, 18.3. bis 23.3.) Absurd wirkt auch der Lebensentwurf von Jakob, der allerdings jegliche Konventionen des bürgerlichen Lebens ablehnt. Ihn widern „Bratkartoffeln mit Speck“ an, das Glaubensbekenntnis seiner nach Höherem strebenden Kleinbürgerfamilie. Seine Protesthaltung bleibt resolut: Partout möchte er sich im Eugène-Ionesco-Stück Jakob oder der Gehorsam nicht verheiraten lassen. Dem Ehezwang kann er nur entkommen, wenn er überzogene Anforderungen an seine Heiratskandidatinnen stellt. Doch dann kommt Roberta um die Ecke. (Pasinger Fabrik, 18.3.) Martin dagegen hat seine Liebe gefunden – und eckt genau deswegen an. Der erfolgreiche Architekt hat sich mit seiner Frau Stevie einen Traum erfüllt: Sie sind aufs Land gezogen und wollen dort ihren Lebensabend genießen, der über ein Vierteljahrhundert lang noch nie von einem Seitensprung überschattet war. Doch dann verliebt sich Martin – in ein Huftier. Edward Albees Die Ziege oder Wer ist Sylvia? erzählt von einer nicht ganz alltäglichen außerehelichen Beziehung. (Theater Und so fort, ab 26.3.) Rupert Sommer


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:00 Seite 15

BÜHNENSCHAU

Demontage einer Gemeinschaft Konventionelle „Hexenjagd“: Tina Lanik inszeniert Arthur Miller am Residenztheater Lang ist der Beifall am Ende, sehr lang, und irgendwie klingt er, als wolle er über die Maximilianstraße hinübertönen, wo Matthias Lilienthals Münchner Bastelspiele in Kammer 1, 2 und 3 nicht bei allen Besuchern gleichen Jubel auslösen. Arthur Millers „Hexenjagd“ nun am Residenztheater wirkt jedenfalls wie ein dreistündiger trotziger Gegenentwurf zu Postdramatik und Performance: unerschrocken erzählt Regisseurin Tina Lanik konventionell und Bild für Bild ein richtiges Theaterstück, zum Höhepunkt hin immer spannender, naturalistisch-psychologisch, mit Mut zum Pathos, ohne vorinstallierte Andock-Order fürs Heute. Und das scheint – wenige Buhs – anzukommen.

Die frömmelnde Hysterie ... Das Stück basiert auf realen Vorkommnissen 1692 im Ort Salem in Massachusetts, darauf konzentriert sich auch die Aufführung (ohne Verweis, dass „Hexenjagd“ 1953 Anti-Statement zur Kommunistenhatz in den USA der McCarthy-Zeit war). Und sie beginnt vor dem Text, mit dem spiritistischen Meeting einiger Mädchen im Wald: zusammengedrängt, blutend, lasziv, kotzend, ums Feuer tanzend. Dazu die unheilvolle Töne von Polly Lapovskajas Stimme, die ein Vocoder verfremdet. Fertig ist das Bild: so sehen Hexen aus. Harte Blacks segmentieren dieses erste Bild, und das bleibt so, wie der klagend bis bedrohliche Gesang, wie die nächtliche Stimmung, wie die grauschwarzen Kostüme (nur die Mädchen tragen auch mal Weiß), die eine alte, ländliche Welt zitieren. Es ist eine Art Fabrikhalle, in der Bühnenbildner Stefan Hageneier

spielen lässt, wenige Möbel und heruntergelassene Plastikfolien machen aus dem anthrazit verwaschenen Ambiente Wohn- oder Gerichtsort. Ein dunkel beseelter Raum, in dem fromm tuende, tatsächlich aber Menschen verachtende Puritaner ihre fatales Recht einfordern. Das gelingt intensiv, stellenweise aber auch ganz schön langatmig, denn Lanik schaut sehr genau hin, wie aus übersteigerter Gläubigkeit, Ehebruch, Rache und Bedeutungsgeilheit ein Klima aus Angst, Generalverdacht und gottbegründetem Größenwahn wächst, wo keiner mehr sicher ist und jeder der nächste Schuldige sein kann. So erstarrt eine Gemeinschaft (was die Regie in bewegungsarme Bilder übersetzt), so demontiert sich die Mitmenschlichkeit. Exorzisten wie John Hale (Thomas Lettow) bohren fies, bis die Mädchen endlich denunzieren, führende Politiker wie Gouverneur-Stellvertreter Danforth (Norman Hacker) wissen, wie Urteile – und in diesen satanischen Zeiten heißt das: Todesurteile – zu erlangen sind. Die Frauen streuen Verleumdungen wie Abigail Williams (Valerie Tscheplanowa) mit dem verletzten Gefühl der Ex-Geliebten. Oder sie sind zu feige, das tödliche Rad aufzuhalten wie Mary Warren (Valerie Pachner). John Proctor, bewusst als seltener Kirchgänger etabliert, durchschaut früh die frömmelnde Hysterie. Thomas Loibl, nun fest ans Resi zurückgekehrt, kommt etwas cowboyhaft daher, er spielt den Bauern bodenständig, wuchtig, aber auch mit feinem Sinn, die Gewissensnot zerreißt ihn förmlich vor Gericht. Er, der Ehebrecher, spürt sehr wohl, was hinter der Würde los, hinter der sich Sibylle Canonica als seine Frau versteckt. Die Bravos des Abends gibt es für die Schauspieler, für eine durch die Bank beeindruckende Ensembleleistung. Parallelen in die Aktualität aber zu assoziieren – laut Programmheft hatte man das wohl im Auge (wir seien „hysterisch damit beschäftigt, den Rechtsstaat aufzuweichen“, heißt es da) – , das bleibt der Abend schuldig. Peter Eidenberger

in münchen-ABO Alle 14 Tage frei Haus ... Keine automatische Verlängerung!

***

... für 39 E im Jahr! (Selbstkostenpreis)

www.in-muenchen.de

VERLOSUNG

BADKE Am 20. April im Carl-Orff-Saal „BADKE“ ist eine Verdrehung des Wortes Dabke, das einen palästinensischen Volkstanz bezeichnet. Es beginnt mit dem vertrauten Bild eines Line-Dance, den die Tänzerinnen und Tänzer in ein schwindelerregendes Tempo steigern. „BADKE“ ist ein Tanz der Solidarität und Zugehörigkeit. Die Produktion erzählt von der Lebensfreude ihrer Protagonisten, die aus Galiläa, Ramallah und Jerusalem stammen, wo die ausgelassene Gesellschaft immer wieder Bedrohungen von außen erlebt. Sie alle vermitteln einen unbeugsamen Lebenswillen, der mitreißt und begeistert: „Wir werden uns von niemandem in die Knie zwingen lassen. Wir werden tanzen bis zum Umfallen.“ Eine Produktion von KVS/ les ballets C de la B und der A.M. Qattan Foundation, präsentiert von Joint Adventures und Access To Dance.

5 x2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER Rufen Sie bis Dienstag, 29.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 678* an und nennen Sie das Stichwort badke plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Siekönnen auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN badke **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2Anteil von 0,12 f IN 6 / 2016

23


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:00 Seite 16

KABARETT

m ü n c h n e r L ACH + SCHIESS gesellschaf t märz/april 2016

PROGRAMM

ECCO MEINEKE

17.3.

MICHAEL FITZ

18.3.

Ohne Zwischenraumbürste

NADJA MALEH

19.3.

Wie viel Lebensfreude steckt doch im Wilden und Sündigen

PATRIZIA MORESCO

20.3.

TBC – TOTALES BAMBERGER CABARETT

21.3.

Liberté! Égalité! Humbatäterä-Tätä! Liedermaching Placebo

Bissfest – Dolce Vita im Sparschwein Mü.-Premiere

dAPPen wie wir

WERNER KOCZWARA

22. - 26.3.

DAVID LEUKERT

27. + 28.3.

Einer flog übers Ordnungsamt

Schau, Liebling, der Mond nimmt auch zu!

CHRISTOPH & LOLLO

29.3.

MATHIAS TRETTER UND SVEN KEMMLER

30.3.

THOMAS SCHRECKENBERGER

31.3. +1.4. Premiere

Das ist Rock’n’Roll

Schottenabend – Ein Abend mit nix drunter

Ene, mene, muh – wem traust du?

Haimhauser-/Ursulastraße, 80802 München Einlass: 18.30 Uhr, Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr Tel. Vorbestellung 14.00 – 18.00 Uhr: 089 – 39 19 97 www.lachundschiess.de

März 2016 17.3. Luise Kinseher „Ruhe bewahren!“ 18.3. Axel Zwingenberger „Blues & Boogie Woogie“ 19.3. Lars Reichow „Freiheit“ 20.3. Hannes Ringlstetter „Paris. New York. Alteiselfing.“ 21.3. Andreas Giebel „Das Rauschen in den Bäumen“ 22.3. Simon Pearce „Allein unter Schwarzen“ 23. + 24.3. Maxi Schafroth „Faszination Bayern“ 25.3. 30. Schwabinger Poetry Slam 26.3. Gunkl und Harald Lesch „Über Anfänge und alles, was nicht eins ist“ 27.3. Ringlstetter & Zinner „Zwei Typen, Zwei Gitarren, Zwei Bücher“ 28. - 30.3. Spider Murphy Gang „Skandal im Lustspielhaus ...“ Lustspielhaus • Occamstraße 8 • 80802 München Einlass 18.00 h • Beginn 20.00 h • Warme Küche! Karten: 14.00 h bis 18.00, Di bis 20.00 h Tel: (089) 34 49 74 • Fax: (089) 33 89 28 Kartenbüro: Ursulastr. 9 • 80802 München 24 h online reservieren unter: www.lustspielhaus.de

Mo 21. März · 18.00 - 19.00 Uhr

Mieter helfen Mietern (jeden Montag) Mi 23. März · 19.00 Uhr

Offene Runde „Spiritualität, Liebe und Bewusstsein“

Infos unter www.werkhaus-ev.de

Unterricht im Werkhaus: Musik, Tanz, Zumba, Qi Gong, T’ai Chi, Yoga, Chöre, Bauchtanz, Beckenbodengymnastik

Leonrodstr. 19 · Tel. 166 102 U 1, Tram 12, Bus 53 Rotkreuzplatz

24

IN 6 / 2016

Jeder Moment im Leben ist kostbar. Auch der, den man über der Kloschüssel hängend verbringt. Das ist jedenfalls die Positiv-Maxime von Patrizia Moresco, von deren südländischem Temperament man sich dringend mal wieder wachrütteln lassen sollte. In ihrem neuen „Bissfest“-Programm wirft sie Fragen auf, die es in sich haben: Sie will endlich wissen, warum wir alle so schrecklich vernünftig geworden sind. Warum sich Prüderie und Puritanismus wie Efeu über die Friedhofsmauern zurück in unsere Leben schleichen. Wir verzichten auf wilden Sex und Kartoffel-Chips, machen Pilates, gehen früh schlafen, verdünnen Wein mit Wasser, fahren mit dem Tempomat und behüten wie Darth Vader unsere Kinder auf gummierten Spielplätzen. Allerorten sind wir bemüht, politisch korrekt durch den Alltag zu schleichen. Nur Moresco liefert den Gegenentwurf. Den wilden. Den sündigen. Verweigert Euch den Zwischenraumbürsten! (Lach- und Schießgesellschaft, 20.3.)

ness-Programm. Doch allzu sehr einlullen lassen sollte man sich nicht. Immerhin muss man auch in den süßlichsten Frauenzeitschriften zwischen den Zeilen lesen: „Wer schlanker werden will, muss abnehmen.“ Trotzdem blickt Leukert versöhnlich in die Runde. „Ist die Politik mit Sigmar Gabriel weiblicher geworden“, will er wissen. Stellvertretend für den modernen Mitbürger stolpert der Berliner durch den Alltag der Gegenwart. (Lach- und Schießgesellschaft, 27. und 28.3.)

Den Blick aufs Detail richtet Lars Reichow im noch immer aktuellen „Freiheit“-Programm. Er ist sich sicher: „Frei zu sein, ist heute kein Problem. Aber sich frei zu fühlen, das ist eine Kunst.“ Ebenso schwierig ist es, endlich mal wieder eine ganze Nacht durchzuschlafen, ohne aufs Klo gehen zu müssen, oder einen Kaffee zu trinken, ohne später die ganz große Entkalkung durchzuführen. Plötzlich streikt die Kaffeemaschine, die Leichtigkeit kommt abhanden, und der Flüchtling steht vor der Dem allzu Angepassten möchte auch Tür. (Lustspielhaus, 19.3.) Werner Koczwara entsagen. Deswegen rüttelt er die Teufelchen in uns auf. Manchmal lohnt es sich doch, dem Alltag neue Sichtweisen abzugewinnen. Dafür hat er sich ein paar perfide Prüfungsfragen ausgedacht. Etwa jene: „Stellen Sie sich vor, Sie fahren mit einem 30-Tonner eine stark abschüssige Straße hinunter, als plötzlich die Bremsen versagen. Sie könnten nun nach links in eine Notausfahrt ausweichen. Dort steht aber eine Gruppe Investmentbanker. Direkt vor Ihnen steht auf der Straße ein Kinderchor und singt Weihnachtslieder. Wie entscheiden Sie sich?“ Die Auswahl zwischen Gut und Böse ist bekanntlich knifflig. „Wenn Sie Ihre Großmutter mit einem Gewehr aus 500 Metern Entfernung treffen, dann sind Sie zwar ein guter Schütze, aber kein guter Enkel“, gibt uns Werner Koczwara zu bedenken. (Lach- und Schießgesellschaft, 22. bis 26.3.) Die Devise „Trau, schau, wem“ sollte man natürlich auch im gleichnamigen Programm von Markus Laymann beherzigen. Immerhin Aufruf zur Lasterhaftigkeit: ist der gute Mann ein perfider Täuschungs- PATRIZIA MORESCO künstler. Stets ist er auf der Suche nach zeitgemäßen Formen der Zauberei. Und heraus Einen ganzen Schwung Hoffnung kann kommt ein großes (Ent-)Täuschungsmanöver. man dagegen aus dem „Kitsch“-Solo von (Heppel & Ettlich, 20.3.) Berni Wagner mitnehmen. Der erst 1991 geVielleicht braucht es den ganzheitlichen borene Oberösterreicher steht mit beiden BeiBlick von Bruno Hetzendorfer, um den Ab- nen auf der Bühne und veranstaltet dort eisurditäten des Alltags Herr zu werden. In sei- nen wahren Zirkus des Mitgefühls. „Es gibt nem Solo „Vom Zauber des Augenblicks“ singt Hoffnung. Es gibt Träume, es gibt einen Plan“, und spielt er auf poetisch-skurrile Weise alle versichert er. Er verspricht einen „Abend für Varianten von Meditation, Orgasmus, Sehn- alle, die die Welt verbessern möchten. Denn sucht, Tod, Beziehungschaos, Weltuntergang es wird ein schöner Abend, wie ihn wir uns und Paradieserfüllung durch. Da sollte für je- verdient haben. Nichts wird fehlen. Alles wird den etwas dabei sein. (Hofspielhaus, 18.3.) gut.“ Oder ist das jetzt doch „Kitsch“? (Vereinsheim, 17.3.) Tröstlich wirkt der Grundtenor bei David Leukert. „Schau Liebling, der Mond nimmt Seine Landsleute Christoph & Lollo täuauch zu“, flötet er in seinem aktuellen Fit- schen auch gerne an. Ihre Lieblingsnummer:


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:01 Seite 17

Sie geben sich auf der wirklich ein besserer Bühne gerne als symMensch, wenn man auf pathische Dilettanten. dem RasenmäherbullDoch hört genauer hin: dog (mit Getränkehal„Das ist Rock’n’Roll“, beter) einen veganen Pauhaupten die beiden. Und sensnack dabei hat? damit haben sie Recht. (Schlachthof, 17.3.) Sie führen gekonnt traWie schnell man sich gikomische Geschichten, auf den Wecker gehen abgründigen Humor und kann, davon erzählen Protestlieder zusammen. die Herren Beier & Von ihrem demonstratiHang. Der eine – Max ven Understatement sollBeier – ist ein smarter te man sich nicht irrefühMünchner Hamburger, ren lassen. Immerhin sind der andere – David Hang die beiden längst alte, – ein ewiger Grantler erfahrene Hasen. Vor 20 aus Niederbayern. Blöd Jahren fing für Christoph nur, dass sich ausgerech& Lollo alles in der Nische nete diese beiden eine an – mit Schispringer-LieWG teilen. Und dort dern. Mittlerweile haben wird so viel „Schmutzige sie das Tor zur Welt etWäsche“ gewaschen, was weiter aufgestoßen. wie der aktuelle ProMittlerweile verarbeiten Federleicht wonnig: grammtitel andeutet. sie zwar vor allem, aber BERNI WAGNER (Heppel & Ettlich, 27.3.) eben nicht mehr nur Etwas lernen kann man bekanntlich bei Schispringer-Interna zu großartigen Songs. Sven Kemmler. Deswegen lohnt es sich, re(Lach- und Schießgesellschaft, 29.3.) gelmäßig eine seiner „Englischstunden“ zu Mit niemandem in der Welt tauschen besuchen. Hier bekommt man Shakespeares möchte Gloria Gray. In ihrem „Glanz & GloWerkzeug erklärt und blickt in Eminems Malria“-Programm blickt die Vollblut-Entertainekasten. Kemmler versteht sich dabei als Reirin gut gelaunt, spritzig und schwarzhumorig seleiter auf dem gefährlichen Weg in den Beauf Lust und Frust ihres Lebenswegs zurück – deutungsdschungel und in die Ausspracheeines Lebens für die Kunst. Es ist gespickt mit wüsten. Er selbst spricht fünf Dialekte und bis Aufs und Abs und mit viel Prallem dazwizu acht Akzente. Da sollte wenig schief gehen. schen. Zu ihrem 30. Bühnenjubiläum lockt sie (Hofspielhaus, 19.3.) das Publikum diesmal in den Backstage-BeBleibt zum Abschluss strahlende Wäsche, reich. Dort streut sie Pfefferkörner aus, die von der Unsicherheit und den Schattenseiten die man den Protagonisten mit Blicken von im Glitzerlicht erzählen. Garniert wird das den wohlgeformten Leibern ziehen möchte. Ganze mit Gray’schen Sticheleien. (Schlacht- Evi & das Tier bringen in der Let’s Burlesque-Show mit ihrer Band The Glanz die hof, 26.3.) Bühne zum Brennen. Sinnlich-sündige LeVielleicht gibt sich die Kollegin Franziska bensfreude, Musik und Erotik ist das explosive Wanninger etwas früher zufrieden. Immerhin Gemisch. Gezündet wird es mit einem Schuss lautet ihr aktuelles Motto „AHOIbe – Guad is Wahnsinn. (Gasteig Carl-Orff-Saal, 20.3.) guad gnua“. Doch auch sie hadert mit den Anforderungen einer auf Perfektion und AuRupert Sommer ßenwirkung getrimmten Gesellschaft. Ist man

www.theater-drehleier.de Rosenheimer Str. 123 München-Haidhausen S-Bahn Rosenh. Pl. · Tel. 48 27 42 Einlass: 18.30 Uhr · Beginn: 20.30 Uhr

40 JAHRE DREHLEIER Do 17. März

COUPLET AG „Perlen für das Volk“ Fr 18. März

SCHÖNE MANNHEIMS „Hormonyoga“ Sa 19. März

WINFRIED BÜRZLE „Sprechschaden“ Sa 19. März · SZENERIE

DIE PUDERDOSE Di 22. bis Sa 26. März

„GÄMSENDÄMMERUNG“– Das Bavarical

Do 17. März · 20.30 Uhr

Mi 23., Do 24. und Sa 26. März· jew. 20.30 Uhr

Jodler, Landler, Steirische Tänze, Schleunige

„Pfui Deife – Folklore aus dem neunten Kreis“ Musikalisch-komödiantische Erzählung

Fr 18. März · 20.30 Uhr

HORST MÜNZINGER, LUDWIG BRANDL UND ANDERL LIPPERER

DUO HAERTEL WASCHER Volksmusik

TWOWELL & FRANZISKA PIXIS-WELL Klassik-Konzert

Sa 19. März · 20.30 Uhr

JAN DELL & DIE CHANSONBRIGADE Bar musica – Darbietung

GESCHWISTER GRATTL

Di 29. und Mi 30. März · jeweils 20.30 Uhr

„Boarisch fürs Herz, Hirn und Ohr“ – Darbietung Do 31. März, Fr 1. und Sa 2. April · jeweils 20.30 Uhr

P R E MIE R E

BORIS RUGE

„Es ist alles drin!“ – Darbietung

Fraunhoferstr. 9 · Wirtshaus: Tel. 266 460 · Theater Tel. 26 78 50 · www.fraunhofertheater.de IN 6 / 2016

25


WPT_06_2016_Layout_in-Programmseiten 14.03.2016 18:47 Seite 1

THEATER & KABARETT >> Weitere Theater- und Kabarett-Termine finden Sie im Tagesprogramm, Vorstellungen für Kinder ab Seite 64.

THEATER AKADEMIETHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Fr 18.3./Sa 19.3. 20:00 Don Juan · Schauspiel von Molière. Eine Produktioen des Studiengangs Regie der Theaterakademie August Everding. Di 5.4. - Sa 9.4. 20:00 Der Krieg hat kein weibliches Gesicht · Ein Schauspiel des Studiengangs Regie der Theaterakademie August Everding.

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 01805 247 287 Fr 8.4./Sa 9.4. 20:00 Hair · Musical von James Rado & Gerome Ragni. Musik: Galt MacDermot. Mit der »Broadway Musical Company New York«. • Make love, not war: Das Lebensgefühl der »Flower Power«-Generation, die sich für Frieden und sexuelle Freiheit sowie gegen gesellschaftliche Zwänge ausspricht. So 10.4. 14:00, 17:15 Ritter Rost und das Haustier · Kindermusical von Jörg Hilbert und Felix Janosa. Eine »Leuchtende Augen«-Produktion. • Koks ist überglücklich, als er bei sich daheim ein Haus-Tier findet – dumm nur, dass dies nicht mit dem Wachsen aufhört... (ab 5 Jahren).

CUVILLIÉS-THEATER

Residenzstr. 1 · T. 218 519 40 Fr 18.3. 20:00 Die Verwandlung · Von Franz Kafka. R: Gísli Örn Gardarsson. Mit Jens Atzorn Gregor, Gerhard Peilstein u.a. • Kafkas berühmte Erzählung vom Angestellten, der sich in einen Riesenkäfer verwandelt und im Familienkosmos für Angst und Schrecken sorgt. Sa 19.3. 19:30 Philoktet · Von Heiner Müller. R: Van Panteleev. Mit Aurel Manthei, Shenja Lacher, Franz Pätzold. • Die Adaption der Philoktetsage als Blick auf die Allgegenwärtigkeit von Krieg, politischer Lüge und Gewalt. So 20.3. 19:00 Nora oder ein Puppenheim · Schauspiel in drei Akten von Henrik Ibsen. R: Mateja Koleznik. Mit Gunther Eckes, Markus Hering, Hanna Scheibe u.a. • Das Drama vom scheinbar glücklichen Ehepaar, dessen Familienidylle drastisch platzt. Di 5.4./Mi 6.4./Fr 8.4./Sa 9.4. 19:00 Premiere Albert Herring · Komische Oper von Benjamin Britten in englischer Sprache. R: Alföldi. D: Lyniv. Mit Keys, Uzun, Subramaniam, Kammler, Mills u.a.

DEUTSCHES THEATER

Schwanthalerstr. 13 · T. 552 344 44 Do 17.3. - Sa 19.3./Di 22.3. - Do 24.3./Sa 26.3./Di 29.3. - Sa 2.4./Di 5.4. - Sa 9.4. 19:30, Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3./So 27.3./Sa 2.4./So 3.4./Sa 9.4./So 10.4. 14:30, So 20.3./So 27.3./So 3.4./So 10.4. 19:00 Chicago – Das Musical · Das Original vom Broadway von Bob Fosse. Musik: John Kander & Fred Ebb. Eine Zusammenarbeit mit »Stage Entertainment«. • Die leidenschaftliche Mischung aus Liebe und Lüge, Ruhmsucht und Eitelkeit, Betrug und Verrat, Sex und Verbrechen – garniert mit heißem Jazz und einzigartigen Tanzszenen im Lebensgefühl der 1920er Jahre. Theaterführung »Hinter den Kulissen: Chicago« Mo 4.4. 10:00, 17:00. So 10.4. 19:00 Musicals hautnah · Uwe Kröger, Sabrina Weckerlin, Chris Murray, Roberta Valentini und Kerstin Dietrich präsentieren die größten Musicalhits zur Unterstützung für das Projekt »Das tote Pferd von Plön«, Deutschlands erste Musicalserie fürs Internet. (SILBERSAAL)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 17.3./Fr 18.3. 20:00 Kodo · »Mystery« – 35th Anniversary der Trommler aus Japan. Eine zauberhaft dunkle Welt jenseits unserer Alltagswirklichkeit. • Unübertroffen präsentiert das Ensemble sein Programm an großen und kleinen Trommeln in einzigartiger Ästhetik. Tradition mit neuen Elementen. (PHILHARMONIE) Do 17.3. 20:00 Schwanensee · Sinfonisches Ballett in vier Akten von Pjotr I. Tschaikowsky. C: Marius Petipa, Lew Iwanow. Es tanzt das »Klassische Ballett aus Kiew«. • Ein Meisterwerk der Musikliteratur. (CARL-ORFF-SAAL) Do 17.3. 20:00 Natalie Schorr: Rainer Maria Rilke · Die Schauspielerin liest und rezitiert aus »Das Stunden-Buch«. • Vom mönchischen Leben, von der Pilgerschaft, von der Armut und vom Tode. (BLACK BOX) Fr 18.3. 19:00 Hello, Dolly! · Musical von Michael Stewart & Jerry Herman. R+C: Michael Kitzeder. D: Rudolf Maier-Kleeblatt. Eine Produktion des »Freien Landestheater Bayern«. • Eine temperamentvolle Witwe aus New York ist als Heiratsvermittlerin eine Kapazität. Nach »The Matchmaker« von Thornton Wilder. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 19.3. 19:00 Tarang · Indisches Tanz- und Musikfestival. Der traditionelle Kathak bringt die Geschichten- und Mythenwelt Indiens näher. Mit Ni-

26

IN 6 / 2016

rupama & Rajendra, begleitet vom Ost-WestDuo Wolfgang Netzer & Pandit Ranajit Sengupta. (KL. KONZERTSAAL) Sa 19.3. 20:00 Night Of The Dance · »Irish Dance reloaded 2016« von der »Broadway Dance Company« und »Dublin Dance Factory«. C: Krisztina Udarev & Liam C. • Irischer Stepptanz und südamerikanische Akrobatik – ein kühner Performance-Ritt durch die Tanzshows dieser Welt. (CARL-ORFF-SAAL) So 20.3. 19:00 Let’s Burlesque! · Das Original – die sinnlich-sündige Show aus Berlin mit Gastgeberin Miss Evi und ihrer Band »The Glanz«. • Die Wiedergeburt der lasterhaften Vaudeville-Shows der 1920er Jahre, flotter als Varieté, bunter als Kabarett und süffiger als Musiktheater. (CARL-ORFF-SAAL) Mi 23.3. 20:00 Alles beginnt mit der Liebe · Russisches Theater mit Maxim Averin. • Ein kunstvoll

Stefan Merki, Annette Paulmann u.a. • Ein Dorf im Spiegel der Generationen, denkwürdige Gestalten, Erinnerungsfragmente... So 3.4. 19:00 Der Spieler · Nach Fjodor Dostojewski. R: Christopher Rüping. Mit Gundars Abolins, Niels Bormann u.a. • Das Drama vom Hauslehrer, der antritt, um gegen die allumfassende und schicksalsbestimmende Macht Geld zu wetten. Mi 6.4. 21:00 Judas · Von Lot Vekemans. R: Johan Simons. Mit Steven Scharf. • In einer selbst inszenierten Show begeht Judas einen letzten Versuch, seine verräterische Tat wieder auf ein menschliches Maß zurückzubringen.

KAMMER 2

Falckenbergstr. 1 · T. 233 966 00 Sa 19.3. 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler. Mit Christi-

Alles ist möglich: LET’S BURLESQUE (Gasteig CarlOrff-Saal) geschaffenes Mosaik aus Musik, Poesie und Prosa, begleitet von Ton- und Lichteffekten. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 2.4. 20:00 Peregrin Peiler »Sternzeichen Frosch!« · Eine ko(s)mische Odyssee zum App-Heben! Solo mit Michael Seyfried. • Eine schräg skurrile Verwandlungs-Show, die auf amüsante Weise die Weltanschauung und Charakterzüge von Steinbock bis Schütze porträtiert. (BLACK BOX) Do 7.4. 11:00 Spuk im Gasteig · Musikalischer Orgel-Krimi für die ganze Familie. Zuhören, Miträtseln und das Instrument Orgel entdecken. R: Katharina Bianca Mayrhofer. Mit Friedemann Winklhofer (Orgel) und Peter Brümmer (Detektiv). • Eine Orgelpfeife ist spurlos verschwunden: Meisterdetektiv Sherlock Helmlock III. ermittelt ... (ab 6 J.). (PHILHARMONIE) Sa 9.4. 19:00 My Fair Lady (Münchner Fassung) · Musical von Alan Jay Lerner (Buch) & Frederick Loewe (Musik) nach George Bernhard Shaws Komödie »Pygmalion«. Mit Solisten, Chor und Orchester des »Freien Landestheater Bayern«. R: Gunther Sonneson. D: Rudolf Maier-Kleeblatt. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 9.4. 19:00 Komm, das übrige wird sich finden! · Szenische Lesung über eine der größten Liebesromanzen der Weltliteratur – der von Rainer Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé. Mit Karin Wirz, Arthur Galiandin, Michail Leontchik (Zimbal) u.a. Künstlerische Leitung: Tatjana Lukina, MIR e.V. (VORTRAGSSAAL) So 10.4. 20:30 Access To Dance Rewind · Tanzperformance von Deflorian / Tagliarini. • Die beiden Italiener haben sich Pina Bauschs Klassiker »Café Müller« (1978) als Ausgangspunkt genommen und versuchen, aus Erinnerungen, Bruchstücken und kleinen Erzählungen wiederherzustellen, was die Zeit unwiderruflich löscht. (BLACK BOX)

KAMMERSPIELE KAMMER 1

Maximilianstr. 26-28 · T. 233 966 00 Do 17.3./Fr 18.3./Sa 2.4. 19:30 Ekzem Homo · Von/mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus’m Biermoos. R: Johan Simons. • Eine neue Revue. Sa 19.3. 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne. Mit Peter Brombacher u.a. • Eine Theatermaschinerie, die das Epische des Western-Genres mit der Metaphysik der romantischen Malerei vereint. So 20.3. 19:00, Sa 26.3. 19:30 Maria Stuart · Von Friedrich Schiller. R: Andreas Kriegenburg. Mit Walter Hess, Brigitte Hobmeier u.a. • Das klassische Drama als komplexes Spannungsfeld zwischen politischem Machtkampf, religiösem Konflikt und sexuell aufgeladener Privatfehde. Di 22.3. 20:00 Warum läuft Herr R. Amok? · Von Rainer Werner Fassbinder/Michael Fengler. R: Susanne Kennedy. Mit Willy Brummer, Christian Löber, Sybille Sailer u.a. • Das Drama eines kleinen Angestellten, der an den ganz normalen Verhältnissen zugrunde geht. Mi 23.3./Do 24.3./Do 31.3./Fr 1.4./Sa 9.4. 20:00 Premiere War And Peace · Eine Live-Video-Performance nach dem Roman von Leo Tolstoi mit dem Künstlerkollektiv Gob Squad in englischer und deutscher Sprache. So 27.3./Mo 28.3./So 10.4. 19:00 Mittelreich · Ein Musiktheater nach dem Roman von Josef Bierbichler. R: Anna Sophie Mahler. Mit Steven Scharf, Thomas Hauser,

an Löber, Wiebke Puls, Samouil Stoyanov u.a. • Eine Spekulaton über eine Zukunft, in der Flüchtlingsströme, technologischer Fortschritt und der Kampf gegen den Terror unserer Gegenwart gespiegelt werden. Sa 2.4. 18:00 Ostercamp #1 Future Factory · Das Spektakel – Präsentation und Party Di 5.4. 20:00, Mi 6.4. 19:30 Ode To Joy · Von und mit Rabih Mroué. Mit Manal Khader u.a. • Die Performance untersucht die Verwendung von Bildern in Kriegen, die Rolle der Medien sowie die Verflechtungen von Fiktion und Realität.

KAMMER 3

Hildegardstr. 1 · T. 233 966 00 Fr 18.3./Sa 19.3. 20:00 Gurnemanz schlaflos – Parsifal Parsifal im Arbeitslicht · Das Opernhaus der Kammerspiele empfängt den Bass Victor von Halem. Sein Gewährsmann als Parsifal ist Gundars Āboliņš. So 20.3./So 27.3./Mo 28.3./Fr 1.4. - So 3.4./Sa 9.4. 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt nach Vincenzo Bellini und Felice Romani. D: David Marton. • Ein Ensemble aus Rastlosen, das die Heimat verlassen und sich der Musik übereignet hat, begibt sich in die nur vermeintlich stille Welt des Schlafes. Di 22.3./Mi 23.3. 20:00 Situation mit ausgestrecktem Arm & Situation mit Doppelgänger · R: Oliver Zahn. Eine Produktion der Theaterakademie August Everding und der Hochschule für Musik und Theater mit dem Studiengang Regie. Di 29.3./Di 5.4. 20:00 Yesterday You Said Tomorrow · Von Giescheand. R: Alexander Giesche. • Die Schauspieler gleiten auf den Grenzen von virtuell und wirklich durch die Welt des Oculus Rift – einer hochtechnisierten Computerbrille. Mi 30.3./Do 31.3./Do 7.4. 20:00 Susn · Von Herbert Achternbusch. R: Thomas Ostermeier. Mit Brigitte Hobmeier, Bernd Moss. • Susn ist eine freie Radikale, die an den Zwängen der Welt ebenso radikal scheitert wie sie gegen sie aufbegehrt. Mi 6.4. 20:00 Gastspiel Ostwind · Von Emre Akal. Ein Gastspiel von transit@stuttgart. • Das Stück richtet den Blick auf die neuen Zuwanderer aus dem Südosten der Europäischen Union. Fr 8.4./So 10.4. 20:00 Reichstheaterkammer · Die Studierenden des 3. Jahrgangs begeben sich auf eine spielerische Recherchereise in die Ära des Kammerspiel-Intendanten Otto Falckenberg. Fr 8.4. 23:00 Sleepwalker Improvisation Club · Präsentiert vom Opernhaus

KLEINE OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 11 · T. 306 70 So 20.3. 19:00 The Greatest Love Of All – The Whitney Houston Show · Mit Belinda Davids, LiveBand und Tänzer_innen. • Eine Hommage an die 2012 verstorbene Pop-Diva mit all ihren größten Hits und Videoprojektionen.

MARSTALL

Marstallplatz 5 · T. 218 519 40 Fr 18.3. 20:00, So 20.3. 19:00 The Dark Ages · Ein Projekt von Milo Rau. • Schauspieler aus Bosnien, Deutschland, Russland und Serbien erzählen persönliche Geschichten über Vertreibung, Heimatlosigkeit, des Weggehens und Ankommens. Mo 21.3. 19:00 Urteile · Von Christine Umpfenbach. R: Umpfenbach. Mit Paul Wolff-Plottegg, Gunther

Eckes u.a. • Ein dokumentarisches Theaterprojekt über die Opfer des NSU in München. Di 22.3./Mi 30.3. 20:00, Sa 2.4. 19:30 Das Chamäleon: Wer »Ich« sagt, lügt schonmal · Von und mit Jürgen Kuttner. Mit Genija Rykova, Arthur Klemt u.a. • Der Zeitdiagnostiker Jürgen Kuttner pirscht sich durch den Dschungel neurobiologischer und erkenntnistheoretischer Thesen. Mi 23.3./Do 24.3. 19:30 Opening Night :: Alles über Laura · Von Bernhard Mikeska/Lothar Kittstein/Alexandra Althoff. Mit Hanna Scheibe, Michele Cuciuffo, Arthur Klemt u.a. • Ein Projekt nach »Opening Night« von John Cassavetes über eine Theater-Diva, ihre Nachfolgerin und den Alptraum der Vergangenheit. Sa 26.3. 20:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz. R: David Pösch. Mit Norman Hacker, Katharina Pichler u.a. • Die pointierten Alltagsszenen eine Familie, die zwischen Abstiegsangst und Aufbruchsstimmung, zwischen imaginierter und realer Identitätssuche zerbricht. Mo 28.3. 19:00 Der Untergang des Hauses Usher · Nach Edgar Allan Poe. R: Suse Wächter. Mit Thomas Gräßle, Friederike Ott u.a. • Puppen, Musik, Humor und Grusellust loten hier die Grenzbereiche zwischen Tod und Leben aus. Di 29.3./Mi 6.4./Do 7.4. 20:00 Kongress der Autodidakten · Ein Stück mit Musik. R: Corinna von Rad. Mit René Dumont, Thomas Grässle, Matthias Loibner u.a. • Die Autodidakten vollbringen Unvorhergesehenes, Unberechenbares und Unglaubliches. Do 31.3. 20:00 Der Stein · Von Marius von Mayenburg. R: Sarantos Zervoulakos. Mit Juliane Köhler, Hedi Kriegeskotte u.a. • Vier Frauen lügen sich durch ihre Familienlegende und halten krampfhaft am Vergangenen fest. Fr 1.4. 20:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski. Mit Jugendlichen der Intergroup. • Ein Drama, in dem der Angriff auf das Asylbewerberheim in Rostock-Lichterhagen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird. So 3.4. 19:00, Mo 4.4. 20:00 Gastspiel Hannah und ihre Schwestern · Nach Woody Allen. Ein Gastspiel von Werk X, Wien. • Die Tragikomödie von den Irrungen und Wirrungen dreier Schwestern in Manhattan. Di 5.4. 20:00 Call Me God · Von Gian Maria Cervo/Marius von Mayenburg/Albert Ostermaier/Rafael Spregelburd. R: Marius von Mayenburg. Mit Katrin Röver, Genija Rykova u.a. • Über eine Gesellschaft, die sich zum Spielball eines Amokläufers macht und in ihm einen modernen Heldentypus findet und feiert. Sa 9.4. 20:00 Madame Bovary · Von Albert Ostermaier nach Gustave Flaubert. R: Mateja Kolenik. Mit Sophie von Kessel, René Dumont u.a. • Flauberts Archetyp der unverstandenen Frau, die sich in Tagträume flüchtet

MUFFATHALLE

Zellstr. 4 · T. 458 750 00 Do 17.3. 20:00 Die drei ??? und der Phantomsee · »Das Vollplaybacktheater« interpretiert die Folge der Jungdetektiv-Kultserie absolut trashig,

chaotisch, gruselig, schaurig und voller Humor. • Die Hommage-Persiflage der Wuppertaler ist nicht für Zuschauer unter 16 J.!

MÜNCHNER VOLKSTHEATER

Brienner Str. 50 · T. 523 46 55 Do 17.3./Fr 18.3./Di 22.3./So 10.4. 19:30 Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca. Mit Paul Behren, Pascal Fligg, Carolin Hartmann u.a. • Fassbinders strenge Milieustudie: Eine Gruppe gelangweilter Jugendlicher findet sich in Fremdenhass und Besitzneid. Sa 19.3./Sa 26.3./So 27.3./So 3.4./Mo 4.4. 19:30 Nathan der Weise · Von Gotthold Ephraim Lessing. R: Christian Stückl. Mit Pascal Fligg, Sohel Altan G. u.a. • Klassische Parabel über die Toleranz jenseits aller Glaubensfragen. So 20.3./Mo 21.3./Mo 28.3. 19:30 Schuld und Sühne · Nach Fjodor Dostojewski. R: Christian Stückl. Mit Paul Behren, Pascal Fligg, Jakob Deßner, Carolin Hartmann u.a. • Dostojewskis Klassiker vom mörderischen Studenten als subtiles psychologisches Spiel. Mi 23.3. 19:30 Handbuch für den Neustart der Welt · Nach Lewis Dartnell. R: Jessica Glause. Mit Luise Kinner, Jonathan Müller, Leon Pfannenmüller u.a. • Der postapokalytische Sachbuch-Bestseller als theatrale Schnellanleitung für die Überlebenden.

Mi 23.3./Do 24.3. 20:00 Die Präsidentinnen · Von Werner Schwab. R: Abdullah Kenan Karaca. Mit Paul Behren, Max Wagner, Moritz Kieneman. • Drei ältere Putzfrauen vor dem Fernseher, drei Frauen quasseln und schwadronieren über die Welt und ihr verkorkstes Leben. Do 24.3./Sa 9.4. 19:30 Sein oder Nichtsein · Von Nick Whitby nach dem Film von Ernst Lubitsch. R: Mina Salehpour. Mit Pascal Fligg, Mara Widmann, Magdalena Widenhofer u.a. • Der Komödienklassiker vom Widerstand einer polnischen Schauspielergruppe gegen die Nazis. Di 29.3./Mi 30.3. Die Dreigroschenoper · Von Bertolt Brecht / Kurt Weill. R: Christoph Stückl. Mit Ursula Maria Burkhart, Tobias van Dieken u.a. • Brechts bissig legendäre Gesellschaftskritik anhand der Moritaten von Mackie Messer. Di 29.3. 20:00 Ludwig II. – Eine musikalische Utopie · R: Lea Ralfs. • Ein Liederabend mit Schauspielern des Ensembles über unerfüllbare Rollenbilder, unausweichliche Schicksale und die große Sehnsucht nach Liebe. Do 31.3. 19:30 Der Brandner Kaspar und das ewig Leben · Von Kurt Wilhelm/Franz von Kobell. R: Christian Stückl. Mit Alexander Duda, Maximilian Brückner u.a. • Der Klassiker vom knorrigen Bauern, der sogar den Tod auszockt. Fr 1.4. 19:30 Kasimir und Karoline · Von Ödön von Horváth. R: Hakan Savas Mican. Mit Jean-Luc Bubert, Xenia Tiling u.a. • Das bittere Volksstück vom arbeitslosen Chauffeur und seiner Braut im Oktoberfestrummel. Sa 2.4. 18:00 3000 Euro · Von Thomas Melle. R: Brit Bartkowiak. Mit Oliver Möller, Luise Kinner u.a. • Ein mal zärtlicher, mal brutaler Blick auf das Leben Zweier am unsicheren Rand einer Gesellschaft, die über Geld funktioniert. Sa 2.4. 20:00 Caligula · Von Albert Camus. R: Lilja Rupprecht. Mit Max Wagner, Constanze Wächter, Jean-Luc Bubert u.a. • Das Drama des römischen Kaisers, der am Leben verzweifelt und sich deshalb die Welt zu eigen machen will. Di 5.4. 20:00 Die Odyssee · Nach Homer. R: Simon Solberg. Mit Jean-Luc Bubert, Jakob Geßner u.a. • Odysseus’ Irrfahrt, auf der er gegen Zyklopen, Sirenen, Seeungeheuer, Zauberinnen und verliebte Nymphen kämpfen muss.

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 Do 17.3. 19:00 Il Trovatore · Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi. R: Py. D: Allemando. Mit Golovatenko, Di Giacomo, Krasteva, Lee u.a. Fr 18.3. 20:00 Ballett extra · Proben zur Premiere von Pina Bauschs »Für die Kinder von gestern, heute und morgen« am 3.4. (Probenhaus, Platzl 7) Sa 19.3./Mi 23.3./Fr 1.4. 19:00, Mo 28.3. 18:00 Un ballo in maschera · Melodramma in drei Akten von Giuseppe Verdi. R: Erath. D: Mehta. Mit Beczala, Petean, Harteros u.a. So 20./So 27.3. 16:00, Do 24.3./Do 31.3. 17:00 Lohengrin · Romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner. R: Jones. D: Koenigs. Mit Groissböck, Vogt, Haller, Mayer u.a. Sa 26.3. 19:00, Mi 30.3./Sa 2.4. 19:30 Turandot · Oper von Giacomo Puccini in italienischer Sprache. R: Padrissa. D: Ettinger. Mit Pnakratova, Reß, Juric, Lee u.a. So 3.4. 19:00, Mo 4.4./Fr 8.4. 19:30 Premiere BallettFestwoche Für die Kinder von gestern, heute und morgen · Ballett von Pina Bausch. R: Bausch • Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. So 3.4. 22:00 BallettFestwoche Tanznacht – Aus Leidenschaft! · Erst tanzt das Staatsballett, dann tanzen Sie! Di 5.4. 19:30 BallettFestwoche Paquita · Ballett von Pierre Foucher/Joseph Mazilier zur Musik von Edouard-Marie-Ernest Deldevez/Ludwig Minkus. C: Alexei Ratmansky/Marius Petipa. D: Romanul. Mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Mi 6.4. 19:30 BallettFestwoche Die Kameliendame · Ballett von John Neumeier nach Alexandre Dumas zur Musik von Frédéric Chopin. C: Neumeier. D: Schmidtsdorff. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Do 7.4. 19:30 BallettFestwoche Terpsichore-Gala XII · Ein Ballett-GalaAbend mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts und internationalen Gästen. Sa 9.4. 19:30 BallettFestwoche Le Corsaire · Ballett von Marius Petipa und Ivan Liška zur Musik von Adolphe Adam, Léo Delibes u.a. D: Aivo Välja. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. So 10.4. 19:30 BallettFestwoche Once Upon An Ever After/Choreartium · Ballette von Terence Kohler und Léonide Massine zur Musik von Tschaikowsky und Bach. D: Servenikas. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts.

OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 21 · T. 306 70 Fr 18.3. 20:00 ABBA The Show · Die größte Tribute-Show der Welt mit den Original-ABBA-Musikern Ulf Andersson & Janne Schaffer, der Band Waterloo und dem National Symphony Orwww.in-muenchen.de


WPT_06_2016_Layout_in-Programmseiten 14.03.2016 18:48 Seite 2

chestra of London unter Matthew Freeman. • Die ultimative Hommage an die schwedische Popgruppe. Sa 9.4. 20:00 Ehrlich Brothers · »Magie – Träume erleben«. Andreas & Chris Ehrlich zeigen Illusionen, die weltweit einmalig sind.

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Fr 18.3. 19:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Aida · Oper von Giuseppe Verdi. R: Fischer. D: Comin. Mit Ohlmann, Bohinec, Argiris, Haskin u.a. Sa 19.3. 19:30 München – Die Weltstadt mit Herz in Sand gemalt · Eine in Szene gesetzte Geschichte auf einer Reise durch die Stadt, einzigartig und scheinbar spielend in Sand gemalt von der Künstlerin Natalya Netselya. Di 22.3. - Do 24.3./Sa 26.3. - Mo 28.3. 19:30, Sa 26.3./Mo 28.3. 15:00 Sinatra & Friends · Eine Revue zum 100. Geburtstag des Entertainers mit Stephen Triffit, Mark Adams, George Daniel Long und Ensemble. Sa 2.4./Mo 4.4. 19:30, So 3.4. 18:00 150 Jahre Gärtnerplatztheater Der Bettelstudent · Operette in drei Akten von Karl Millöcker. R: Werner. D: Brandstätter. Mit Ehrensperger, Hasanagic, Eisinger u.a. Sa 9.4. 19:30 Du Welt meiner Träume · Operettengala mit Solisten, dem Chor und dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz.

REITHALLE

Heßstr. 132 · T. 121 623 70 Do 17.3. 19:30 Hair · »The American Tribal Love Rock Musical« von Gerome Ragni & James Rado (dt. mit engl. Songtexten). Musik: Galt MacDermot. R: Gil Mehmert. D: Jeff Frohner. Mit David Jakobs, Dominik Hees, Bettina Mönch u.a. Eine Produktion des Staatstheaters am Gärtnerplatz. • Das Lebensgefühl der PeaceGeneration ist auch Rebellion gegen das Establishment. Mi 6.4. 10:30, Fr 8.4. 18:00, So 10.4. 15:00 Premiere 150 Jahre Gärtnerplatztheater Der kleine Schornsteinfeger · Kinderoper von Benjamin Britten & Eric John Crozier. R: Susanne Schemschies. D: Andreas Kowalewitz. Mit Solisten, Kinderchor und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz. • Ein schmächtiger Junge wird als lebendiger Kaminbesen missbraucht. Eines Tages bleibt er stecken ... (ab 6 Jahren).

RESIDENZTHEATER

Max-Joseph-Platz 1 · T. 218 519 40 Do 17.3. 19:00 Eine Familie · Von Tracy Letts. R: Tina Lanik. Mit Paul Wolff-Plottegg, Charlotte Schwab u.a. • Ein tragikomisches Generationendrama, in dem exzentrische Charaktere ein verzweifelt heiteres Fest der Selbstzerstörung feiern. Fr 18.3. 10:00, Mo 28.3. 16:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi. R: Thomas Birkmeier. Mit Philip Dechamps, Gunther Eckes u.a. • Die weltberühmte Geschichte der lebenden Marionette mit viel Musik und Tanz für alle ab 6 Jahren. Sa 19.3. 19:30, So 27.3. 19:00 Hexenjagd · Von Arthur Miller. R: Tina Lanik. Mit Jörg Lichtenstein, Friederike Ott, Valery Tscheplanowa u.a. • Ein Drama über faulen Zauber und religiösen Wahn in einem amerikanischen Puritaner-Dorf des 17. Jahrhunderts. So 20.3. 19:00 Das goldene Vlies · Von Franz Grillparzer. R: Anne Lenk. Mit Meike Droste, Johannes Zirner, Oliver Nägele, Lukas Turtur u.a. • Grillparzers dramatisches Gedicht als großes Liebes- und Überlebensdrama der Kindsmörderin und großen Liebenden Medea. Di 22.3./Mi 30.3. 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow. R: Tina Lanik. Mit Shenja Lacher, Katrin Röver, Juliane Köhler u.a. • Das Drama dreier Schwestern aus der Provinz, die verblühen an ihrer Sehnsucht nach Moskau und der Liebe. Mi 23.3./Fr 1.4. 20:00, So 3.4. 19:00 König Ödipus · Von Sophokles. R: Mateja Koleznik. Mit Thomas Lettow, Sophie von Kessel, Bijan Zamani u.a. • Die klassische Tragödie vom Kampf des Königs von Theben gegen die Dämonen eines Orakels. Do 24.3./Sa 2.4. 20:00 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? · Von Edward Albee. R: Martin Kušej. Mit Bibiana Beglau, Norman Hacker, Johannes Zirner u.a. • Das Drama vom alternden Ehepaar, das sich die Hölle auf Erden bereitet. Sa 26.3. 20:00 Prinz Friedrich von Homburg · Von Heinrich von Kleist. R: David Pösch. Mit Oliver Nägele, Ulrike Willenbacher, Friederike Ott u.a. • Kleists letztes Drama als große Auseinandersetzung mit Unterwerfung und Subversion, Gemeinwohl und Eigensinn, Recht und Gewalt und den utopischen Rest. Do 31.3. 20:00 Der Vorname · Von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière, R: Stephan Rottkamp. Mit Sophie von Kessel, Michele Cuciuffo, René Dumont u.a. • Eine Komödie, ein Abendessen mit Freunden, eine Sitzkissenschlacht der überwunden geglaubten Beschränkungen und Beschränktheiten. Mo 4.4. 20:00 Geächtet · Von Ayad Akhtar. R: Antoine Uitdehaag. Mit Nora Buzalka, Bijan Zamani, www.in-muenchen.de

Jeff Wilbusch u.a. • Ein Debütdrama über »aufgeklärte Karrieristen« im vermeintlich politisch korrekten Fahrwasser. Fr 8.4. 19:00 Premiere Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg · Nach Jaroslav Hašek. R: Frank Castorf. Mit Götz Argus, Bibiana Beglau u.a. • Der berühmte Schelmenroman zeigt Švejks Odyssee als unerbittlichen Zickzackkurs durch die südosteuropäischen Gebiete des I. Weltkriegs. Sa 9.4. 19:30 Peer Gynt · Von Henrik Ibsen. R: David Bösch. Mit Shenja Lacher, Sibylle Canonica u.a. • Poetisches Drama vom großen Träumer auf einer weltweiten Reise zu sich selbst. So 10.4. 15:00 Antonius und Cleopatra · Von William Shakespeare. R: Thomas Dannemann. Mit Manfred Zapatka, Thomas Loibl, Steffen Lehmitz u.a. • Es herrscht Krieg innerhalb des römischen Imperiums. Shakespeares klassisches Geschichtspanorama in Schlaglichtern.

FORUM FÜRSTENFELD

FFB, Fürstenfeld 12 · T. 08141 666 51 20 Do 17.3. 14:00, Fr 18.3. 11:00, Sa 19.3. 9:30, So 20.3. 10:00 20. Deutscher Ballettwettbewerb und Stepptanzcup · Die Qualifikation für den »Dance World Cup 2016« auf Jersey für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus privaten Ballettschulen und Vereinen. Ausscheidungen: 17.3. Akrobatik, Gesang & Tanz, Modern, Jazz, HipHop offene Klassen (14:00) / 18.3. Akrobatik, Modern, Jazz, Show Dance, HipHop (11:00) / 19.3. Ballett, Nationaltanz (9:30) / 20.3. Stepptanz (10:00) und Gala der Sieger ab 15:00 (www.bfkm.de)

SCHAUBURG

Franz-Joseph-Str. 47 · T. 233 371 55 Do 17.3. 19:30 For you my love! · Tanztheater von Johanna Richter. R: Richter. Mit Tim Bergmann, Sasa Kekez u.a. • Fünf Performer (zwei Tänzer und drei Schauspieler) stellen sich Shakespeares gesammelten Werken. Sa 19.3./Sa 2.4. 16:00, Do 31.3./Fr 1.4. 15:00 Fünf Stücke Glück · Mit der »Kleinsten Bühne der Welt«. • Ein Miniaturtheater mit Märchen aus alter Zeit und aller Welt (ab 5 J.). Sa 2.4./Di 5.4./Mi 6.4. 19:30 Voraufführung Ein Bild von Ivan · Von Paula Fox. R: Boris von Poser. Mit Sophia Wendt, Lucca Züchner, Markus Campana u.a. • Die Geschichte eines Jungen an der Schwelle zum Erwachsenwerden, der die Leinen los lassen und Neues entdecken will (ab 11 Jahren). Sa 9.4. 16:00 Hühnerglück · Von John Yeoman. Mit Meisi von der Sonnau, Panos Papageorgiou. • Ein Puppentheater über zwei Hühnerdamen, die Angst vor der Freiheit haben (ab 4). Sa 9.4. 19:30 Gastspiel Das Buch von allen Dingen · Von Guus Kuijer. R: Marcelo Diaz. Ein Gastspiel von Theater Pfütze Nürnberg. • Die berührende Geschichte eines 9-jährigen Jungen, der Dinge sieht, die andere nicht sehen (ab 10 J.).

SCHWERE REITER

Dachauer Str. 114 Sa 19.3./So 20.3. 20:00 Zonen 4.2. · Musik-Tanz Performance für 3 Tänzer, Nylonsaiten und Motoren / Klangobjekte von Claudia Senorer & Michael Maierhof. Mit Helmut Ott, Katrin Schafitl, Claudia Senoner. • Drei Tänzer bewegen sich in einem speziell präparierten Raum und bringen diesen zum Klingen. (T. 218 982 26)

STAATSTHEATER AM GÄRTNERPLATZ

Gärtnerplatz 3 · T. 218 519 60 Premieren außer Haus · Während der Renovierung finden die Vorstellungen an verschiedenen Spielstätten statt. Nächste Premiere bis 17.3. und 6.4. bis 14.4. in der Reithalle sowie bis 18.3. und 2.4. bis 4.4. im Prinzregententheater zum Jubiläum »150 Jahre Gärtnerplatztheater«.

PRIVATTHEATER DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Di 22.3. - Sa 26.3. 20:00 Gämsendämmerung – Das Bavarical · Texte: Martin Politowski & Werner Winkler. Eine »Drehleier«-Produktion. Mit Sebastian Winkler, Leo Reisinger, Caro Hetényi u.a. • Die tragische Geschichte zweier Männer, die zu Erzrivalen werden: Das kurze und wilde Leben des Wildschützen Georg Jennerwein und seines besten Freundes Josef Pföderl.

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42 · T. 416 173 795 Fr 18.3. 19:30 Dazwischen · Klavier-Tanz-Performance mit Susanne Zäpfel & Thorsten Paetzold. • Das Duo spielt mit Dingen und Phänomenen, die dazwischen sind: Zwischen den Zeilen, zwischen zwei Stühlen, zwischen zwei Menschen ... (HALLE 1)

FESTSPIELHAUS

Quiddestr. 17 · T. 672 020 Fr 8.4. 20:30 Liebesgrüße aus Montenero · Frivol nach Goldonis »Sommerfrische«. R: Nartan Niemeyer. Mit Eva Berthold, Stephanie Eberle, Regina Haag, Fawzi Habayb u.a. • Auf der Yacht einer Fürstin versammelt sich eine schrille Urlaubsgesellschaft: brutzelbraune Beachboys, heiße Badenixen und freche Paparazzi, Fussballstars und Fernsehsternchen ...

FORUM 2 OLMPIADORF

Nadistr. 3 · T. 357 575 63 Do 17.3. - Sa 19.3. 19:30 Schau nicht unters Rosenbeet · Ein Comedy-Thriller von Norman Robbins. R: Manja Evers. Mit der »Theatergruppe Olympiadorf«. • Schwarz-humoriges Verwirrspiel um Leben und Tod: Die Angehörigen einer englischen Wahnsinnssippe kämpfen auf unkonventionelle Weise um ihr Erbteil.

mödie von Johannes Galli. Mit Claudia Kaviani, Solveig Opitz. • Das frech provozierende Stück für reife Frauen ist treffend, turbulent und tiefsinnig, wie das Leben selbst.

GIESINGER BAHNHOF

Giesinger Bahnhofplatz 1 · T. 693 879 30 Do 17.3./Fr 18.3. 20:00 Die Zukunft der Erinnerung II / Dt. EA Hot Particle · Von Misaki Setoyama. R: Otone Sato. Mit Masako Ogura. Eine Produktion des deutsch-japanischen Theaterkollektivs »EnGawa« zum 5. Jahrestag der FukushimaKatastrophen. • Das intermediale Monodrama schildert die Ereignisse von Fukushima aus subjektiver und sehr persönlicher Sicht. 17.3. Publikumsgespräch mit Autorin und Regisseurin im Anschluss. Sa 19.3. 20:00 Die Zukunft der Erinnerung II Kiru annya to U-ko-san – Bruder Sense und Frau U · Von Pelikan Ônobu (Regie). Eine Produktion von »THEA-TRIE« auf Japanisch mit deutschen Übertiteln. Zum 5. Jahrestag der Fukushima-Katastropen. • Auf subtil-nüchterne Weise beschreibt der Autor mit fiktiven und dokumentarischen Elementen die Ereignisse vom 11. März 2011 in Fukushima. Tage, die die japanische Gesellschaft für immer vollständig veränderte. Publikumsgespräch im Anschluss geplant mit Prof. Kyôji Nishidô (Theaterkritiker), Pelikan Ônobu, Otone Sato (Regisseurin / Leiterin »EnGawa«), Misaki Setoyama (Regisseurin / Leiterin »Minamoza«, Tokyo) und Christoph Dähne (Moderation / Übersetzung).

GOP VARIETÉ THEATER

Zinnoberrote Blasen: AYA IRIZUKI (Pasinger Fabrik) FRAUNHOFER THEATER

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 Di 29.3./Mi 30.3. 20:30 Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr · Die bairische Sprache – Geschichte und Gegenwart. Eine weißblaue Mischung zum Staunen und Schmunzeln. Erzählung: Horst Münzinger. Verserl: Ludwig Brandl. Musik: Anderl Lipperer.

GALLI THEATER

Türkenstr. 86, Amalienpassage · T. 203 240 55 Do 17.3./Fr 18.3. 20:00 Der Beziehungscoach · Von Johannes Galli. R: Helena George. Mit Peter Schultze, Catinca Wolf, Michael Wenk. • Eine komödiantische Beziehungsverwirrung. Sa 19.3. 20:00, So 20.3. 19:00 Neuinszenierung Die Männerfalle · Komödie von Johannes Galli. Mit Helena George u.a. • »Wie man den Mann behält«: In der Fortsetzung von »Männerschlussverkauf« kämpft eine Frau um ihren endlich gefundenen Partner. Mi 30.3./Fr 8.4./Sa 9.4. 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Schauspiel von Bodo Kirchhoff. R: Jörn Mensching. Mit Robert Gregor Kühn. • Im Nachtclub soll der »letzte klassische Striptease auf deutschem Boden« stattfinden – doch die Tänzerin erscheint nicht. Fr 1.4./Sa 2.4. 20:00, So 3.4. 19:00 Seele oder Silikon? · Eine faltenfreie Ko-

Maximilianstr. 47 · T. 210 288 444 Do 17.3./Di 22.3. - Do 24.3./Di 29.3. - Do 31.3./Di 5.4. - Do 7.4. 20:00, Fr 18.3./Sa 19.3./Sa 26.3./Fr 1.4./Sa 2.4./Fr 8.4./Sa 9.4. 17:30,21:00, So 20.3./So 27.3./Mo 28.3./So 3.4./So 10.4. 14:30,18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz – Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt mit einer frischen Mischung aus Comedy, Talk und brillanter Akrobatik: von lebenden Legenden über blutjungen Festivalgewinnern bis zu aktuellen Kuriositäten. R: Ulrich Thon. (Mit Menü buchbar)

GRUNDSCHULE BAZEILLESSTR.

Bazeillesstr. 8 · T. 444 882 890 Do 17.3. - Sa 19.3. 19:30 über ge setzt · Eine performative KonzertInstallation über Kommunikation und (Miss)Verstehen von und mit Ruth Geiersberger, Martina Koppelstetter (Gesang) und Masako Ohta (Klang). • Wie klingt das Wort, wenn man weder das Schriftbild noch den Klang deuten kann? (Eintritt frei; Reservierung: T. 489 209 70)

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE

Buttermelcherstr. 18 · T. 201 44 80 Fr 18.3./Sa 19.3./Di 22.3./Mi 23.3. 20:00 Premiere Keller der kl. Künste Die Polizei · Von Slawomir Mrozek. R: Makanian Zerefay. Mit Sandra Bosch, Tom Ditz, Sabrina Ronacher u.a. • Was passiert, wenn das ganze Volk geschlossen und loyal hinter seiner Regierung steht? Um ihre Existenz zu bewahren, muss die Polizei ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen. Sa 26.3./Do 31.3./Fr 1.4. 20:00 Premiere Keller der kl. Künste Löwenzahn reloaded · Von Carmen Schnitzer. Mit Christina Matschoss, Tom von der Isar, Andreas Gießer u.a. • Eine mörderische Couch-Komödie über Leichen im Keller, Zeitparadoxe und Tagträume auf dem Balkon.

Fr 8.4./Sa 9.4. 20:00 Keller der kl. Künste La Traviata · Nach Giuseppe Verdi. R: Dominik Frank. D: Aust. Mit Johanna Weiske und Band: Roland Aust (git), Kathrin Frühinsfeld (p), Gabriele Knupfer (b), Andreas Porsch (fl), Thomas Reitmair (dr), Thomas Schneider (git). • Die Edelprostituierte Violetta Valéry wirft in einer glamourösen One-Woman-Show die Fragen nach Identität, persönlichem Glück und Authentizität auf. Verdis Musik wird in eigene Folk-Rock-Songs übersetzt.

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Mi 23.3. 20:00 Das Heppel geht fremd Dans La Tête De L’Auteur · 20 Szenen rund um den Autor Jean-Pierre Martinez mit dem »MJL Théâtre« in französischer Sprache. • Tod und Liebe: Lustig, ätzend, schräg bis hin zum Absurden. Mi 30.3. 20:00 Lilli auf der Couch · Ein urkomisches, verrücktes Musical über Liebe, Macht, Chaos und Kommunikation mit einer jungen Psychopathin und ihrem Psychotherapeuten. So 10.4. 20:00 Faust-in-Commedia · Ein Maskenstück der »Studiobühne twm«. R: Jaime Villalba-Sanchez. • Der berühmte Faust-Stoff wird mit den Techniken der zeitgenössischen Commedia dell’arte wie Improvisation und Maskenspiel neu erzählt. (Karten: theater@ipiselli.de)

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 Do 31.3. 20:00 Premiere Die runde Ecke · Münchner Gschichten – Live erzählt. • Ob Autoren, Schauspieler, die Verkäuferin vom Viktualienmarkt oder der nette Herr aus dem fünften Stock – interessante Münchner_innen präsentieren ihre ganz persönliche Geschichte. Do 7.4./Sa 9.4. 20:00 Die Sphinx von Giesing · Von Stefan Kastner. R: Kastner. Mit Inge Rassaerts, Isabel Kott, Rainer Haustein. • Unter dem Spielfeld des FC Giesing soll das Grab einer ägyptischen Pharaonentochter liegen. Der Präsident des Fußballvereins gräbt auf eigene Faust ...

MARIONETTENTHEATER KLEINES SPIEL

Neureutherstr. 12 · T. 272 33 64 Do 17.3./Do 7.4. 20:00 Wal de Mar und die Wasserköpfe · »Fisch trifft Mensch, Nerv trifft Seele«: Ein abendfüllendes Lustspiel für Stabfiguren, Handpuppen und Marionetten von Marianne Graben, Beat Anstrøm und Thadaeus Tidenhub. • Ein Rennseepferdchen wird meuchlings ermordet.

MATHILDE WESTEND

Gollierstr. 81 Mi 23.3. - Fr 25.3./Di 29.3. - Do 31.3. 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltveränderung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker. Mit Theresa Hanich, Julia Loibl. • Liebe, Leid und Lust am Laster aus den geschliffenen Kurzgeschichten der wohl schärfsten Zunge von New York – skurril und gnadenlos.

METROPOLTHEATER

Floriansmühlstr. 5 · T. 321 955 33 Do 17.3./Mo 21./Do 24.3./Sa 2.4./Fr 8.4. 20:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Paul Kaiser, Marc-Philipp Kochendörfer u.a. • Mit Sachverstand und Witz gelingt es dem Dramatiker in kurzen, anschaulichen Szenen die systematische Verschleierung der Finanzjongleure von Beginn an zu erklären. 

VERLOSUNG

Massachusetts – Das Bee Gees Musical Am 19. April, 20 Uhr, im Circus Krone Die Bee Gees sind Geschichte, aber die „Bee-Gees-Mania“ lebt dank „Massachusetts“ weiter. „Für zweieinhalb Stunden waren die Bee Gees wieder auferstanden“, hieß es über eine Aufführung des Musicals. The Italian Bee Gees samt Band, Tänzern und Backgroundsängerinnen erinnern an die Ausnahmekarriere der Pop-Gruppe um Barry, Maurice und Robin Gibb. Letzterer verlieh dem Cover-Trio durch seinen offiziellen Segen das höchste Qualitätssiegel. Das Mitwirken zweier Bee-Gees-Originale garantiert zusätzlichen Gänsehaut-Faktor: Keyboarder Blue Weaver und Schlagzeuger Dennis Bryon. Als Zeitzeugen der mit Welthits wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“ und „How Deep Is Your Love“ gespickten Saturday-Night-Fever-Ära sorgen sie emotionale Show-Momente.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Dienstag, 29.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 677* an und nennen Sie das Stichwort gees plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN gees **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 6 / 2016

27


WPT_06_2016_Layout_in-Programmseiten 14.03.2016 18:48 Seite 3

THEATER & KABARETT >> Fr 18./Sa 19./Di 22./Mi 23./Mi 30./Do 31.3. 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Matthias Grundig, Nathalie Schott u.a. • Das Publikum entscheidet über das Urteil: Der Kampfpilot schoss eine gekaperte Passagiermaschine mit Kurs auf die voll besetzte Allianz-Arena ab und wird des 164-fachen Mordes angeklagt. So 20.3. 19:00, Di 29.3./Fr 1.4. 20:00 Abgesoffen · Von Carlos Eugenio López. R: Alia Luque. Mit Christian Baumann, Thomas Meinhardt. • Ein sarkastisches Stück über Ignoranz und Verdrängung mit dem unkommentierten Dialog zweier namenloser Auftragskiller auf nächtlicher Fahrt nach Gibraltar. Im Kofferraum: der 29. nordafrikanische Immigrant, den sie umgebracht haben. Do 7.4./Sa 9.4. 20:00, So 10.4. 19:00 Wieder Wie im Himmel · Von Kay Pollak. R: Dominik Wilgenbus, Jochen Schölch. Mit Dirk Bender, Vanessa Eckart, Lilly Forgách, Sebastian Griegel, Matthias Grundig u.a. • Eine Hymne auf die Macht und die Kraft der Musik: Nach einem Zusammenbruch leitet ein Stardirigent einen Kirchenchor in der Provinz.

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 Fr 8.4. 20:00 BrettlBühne LaTriviata – Lass dich eropern! · ImproOper (siehe PASINGER FABRIK) So 10.4. 17:00 Junges Programm Inspektor Maus · »Ein Käsekrimi« von Martina Schrötter nach Bernard Stone / Anderson Press, London. Musik: Franz-David Baumann. Mit dem Panama-Jazz-Ensemble und Henk Flemming (Erzähler/Gesang) (ab 6 J.).

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Blumenstr. 32 · T. 265 712 Sa 19.3. 20:00 Hoffmanns Erzählungen · Figurenspiel nach der Oper von Jacques Offenbach für Jugendliche und Erwachsene. Sa 26.3. 20:00 Die Kluge · Figurentheater nach Carl Orffs Geschichte vom König und der klugen Frau für Jugendliche und Erwachsene. So 3.4. 11:00 - 17:00 Tag der Offenen Tür im MüMa · Es gibt Einblicke in den Theaterbetrieb, Kostproben aus den Stücken, Puppenspieler und Puppenbauer zeigen ihr Können und mehr. Fr 8.4./Sa 9.4. 15:00 Märchenoper: Hänsel und Gretel · Figurenspiel nach Engelbert Humperdinck für die ganze Familie (ab 5 Jahren). Sa 9.4. 20:00 Zauberflöte · Eine Inszenierung mit Marionetten nach der Oper von Wolfgang A. Mozart für Erwachsene und Jugendliche.

NEUE BÜHNE BRUCK

FFB, Fürstenfeld 11 · T. 08141 185 89 Fr 18./Sa 19.3./Fr 1./Fr 8.4. 20:00, So 3.4. 19:00 Die Firma dankt · Von Lutz Hübner. Mit Kerstin Krefft, Patrick Meier, Alexander Schmiedel u.a. • Ein amüsant-erschreckendes Psychospiel aus der schönen neuen Arbeitswelt – skurril und doch schon längst real. Sa 2.4. 20:00 In Impro Veritas · »5, 4, 3, 2, 1, los ...«: Improvisationstheater. • Fünf Sekunden haben die Spieler Zeit, um Geschichten nach Vorgaben des Publikums zu ersinnen. Sa 9.4. 20:00 Zum letzten Mal Kaspar Häuser Meer · Von Felicia Zeller. R: Philipp Jescheck. Mit Anne Distler, Lisa Drothler, Friederike Peters. • Bürokratiewahnsinn: Drei Sozialarbeiterinnen im komisch-panischen Verzweiflungschor – Ein bitterböses Stück zum Thema Kindesmissbrauch.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Fr 18.3. 19:30 Jakob oder Der Gehorsam · Von Eugène Ionesco. R: Annette Geller. Eine Produktion des »Theater xplus1«. • Jakob lehnt die Konventionen des bürgerlichen Lebens ab. Einer Heirat versucht er sich durch überzogene Anforderungen an die Kandidatinnen zu entziehen. Doch eine erfüllt seine kühnsten Erwartungen … (KL. BÜHNE) Sa 19.3./So 20.3. 19:30 Aya Irizuki: The Vermilion Bubbles · Butoh-Solo von und mit der Tänzerin aus Tokyo, die durch Doris Dörries Film »KirschblütenHanami« bekannt wurde. (WAGENHALLE) So 20.3. 19:00 True Life – Leben am Limit · Ein Stück aus der Autorenwerkstatt. Mit dem »Theater Zwischenton«. • Die romantische Verlobung eines Paares, das sich über eine DatingAgentur kennenlernte, geht voll in die Hose. (KL. BÜHNE) Do 24.3. 20:00 LaTriviata – Lass dich eropern! · ImproOper. Musik: Michael Armann, Kilian Sprau. • Nach Zuschauer-Vorgaben spielt Deutschlands einziges Opern-Improvisationsensemble Arien, Duette, Chöre, ganze Opern aus dem Stegreif. Jeden Abend anders. (KL. BÜHNE) Do 31.3. - Sa 2.4. 20:00 Venedig im Schnee · Komödie von Gilles Dyrek. R: Anette Müller. Eine Produktion des »ArtikultTheater«. • Die virtuose Karikatur der verlogenen Humanitätsduselei mit böse entlarvender Gesellschaftssatire. (KL. BÜHNE) Do 7.4. - Sa 9.4. 20:00 Premiere True Bavarian Blood – Vampire in Plattling · Ein irrwitziges Singspiel der »Tollhaus

28

IN 6 / 2016

Theater Compagnie«. R: Ulrike & Christian Auras. • Plattling ist pleite. Ein Vergnügungspark der besonderen Art muss her: Draculand! Auch Vlad Graf Dracula in Transsilvanien kämpft ums Überleben seiner Sippe ...

PELKOVENSCHLÖSSL

Moosacher St.-Martins-Platz 2 · T. 143 381 821 Fr 18./Sa 19.3. 20:00, So 20.3. 18:00 Premiere Herzlichen Glückwunsch, Julius · KrimiKomödie von Thomas Gehring. R: Vincent Kraupner. Mit der Theatergruppe der »Linie 1«. • Ein reicher Unternehmer wird bei seiner Geburtstagsfeier ermordet. Detektivin Lauer stellt schnell fest, dass fast alle Anwesenden verdächtig sind.

PEPPER THEATER

Thomas-Dehler-Str. 12 · T. 638 918 43 Do 17.3. - Sa 19.3. 20:00, So 20.3. 15:00 Cain · Mysterium nach G.G. Lord Byron mit Motiven von John Milton und William Blake. Eine »Bühnenwerk«-Produktion mit Schülern der Europäischen Schule (in englischer Sprache). R: Iris Krause, Marc Haas. • Kain wird nach dem Sündenfall von Luzifer heimgesucht. Das Drama tritt für intellektuelle Freiheit ein. Do 24.3. - So 27.3. 20:00, Mo 28.3. 17:00 This Is Where We Came In · Komödie von Alan Ayckbourn. Eine Produktion von »The Monkey House« in Englisch. • Die Players – menschliche Marionetten – werden von den Storytellers unterdrückt. Da fordert ein Widerständler zum Kampf. Ein erbarmungsloser Krieg der Märchenerzähler entbrennt. Do 7.4. - Sa 9.4. 20:00 Königlich Bayerisches Amtsgericht · Komödie in 3 Akten von Georg Lohmeier. R: Robert Bernhard. Mit dem »BayArt Volkstheater«. • Heitere Gerichtsepisoden.

Fr 8.4./Sa 9.4. 20:00 Gestatten! – Mark Twain! · Von und mit Gregor Eckert. R: Michael Derda. • Der Schriftsteller, Humorist und Kosmopolit Twain gilt als Begründer der amerikanischen Literatur. Er erzählt Anekdoten und Geschichten aus seinem rastlosen Leben.

THEATER VIEL LÄRM UM NICHTS

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 79 Do 17.3. - Sa 19.3. 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]. Ein prekäres Spektakel von John Gay (Text) und Johann Christoph Pepusch (Musik). R: Andreas Seyferth. D: Kai Taschner, Marcus Tronsberg. Mit Hannes Berg, Maria Maschenka, Martin Cambeis, Elisabeth Grünebach u.a. • Eine barocke Räuberpistole unter Ganoven im Vereinigten Königreich. Das Singspiel ist nicht nur Gesellschafts- und Politsatire, sondern auch Opernparodie. Trashig.

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 Di 5.4. 20:00 Opernstammtisch mit Julia Chalfin · »Ein Prosit auf Mozart, Wagner und Strauss!«: quer durch die leidenschaftliche Welt der großen Oper mit wechselnden Gästen. Am 5.4. Romantische Lieder mit Dorothea Spilger (Mezzosopran), Hisako Yoshikawa (Klavier)

TAMS-THEATER

Haimhauserstr. 13a · T. 345 890 Do 17.3. - Sa 19.3./Mi 23.3. - Sa 26.3. 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. Mit Maria Peschek, Judith Huber, Catalina Navarro Kirner, Burchard Dabinnus, Christoph Theussl u.a. • In der Kneipe im Irgendwo herrscht klare Rollenverteilung. Da taucht eine Fremde auf und die dumpfe Gemeinschaft gerät aus dem Gleichgewicht. So 20.3. 17:00 TamS ErzählTheater am Weltgeschichtentag Venus, Hexe, Supergirl · Geschichten von starken Frauen mit Ines Honsel, den »Grimm Schwestern« Gabi Altenbach & Cordula Gerndt, »Die Sprechwerker« Barbara Greiner-Burkert & Karin Wedra u.a. Zu jeder vollen Stunde ein neues Erzählabenteuer (dann Einstieg möglich). 17:00 Wilde Mädchen (für Kinder ab 6 J.) / 18:00 Offene Erzählbühne / 19:00 Frauen lügen nie / 20:00 Neue Märchen braucht das Land / 21:00 Grimm und die Weiber / 22:00 Pop Up Stories / 23:00 Töchter der Venus oder Zu guter Letzt die Schweinereien.

TEAMTHEATER

Am Einlaß 2a · T. 260 43 33 Fr 1.4. 20:30 Salon zur kleinen Weltherrschaft · ludo vici, Claus-Joachim Zey und Andrea Limmer laden zum heiter konspirativ kabarettistischen Treffen mit Gästen. Heute: 33. Salon mit Musik, Kabarett, Dada und Worttanzerei. www.weltherrschaft.tv (SALON) Do 7.4. - Sa 9.4. 20:00 Uraufführung Requiem für Lukas · Von und mit Elinor Haftel & Martin Waller. R: Renate Haen. Ein »Theaterproduktion Haftel & Waller«. • Zwei junge Frauen teilen sich in der psychiatrischen Klinik ein Zimmer und können einander nicht ausstehen. Doch wem können sie vertrauen? (TANKSTELLE)

THEATER ... UND SO FORT

Kurfürstenstr. 8 · T. 232 198 77 Do 17.3. - Sa 19.3. 20:00 Die Physiker · Von Friedrich Dürrenmatt. R: Anschi Prott. Eine Produktion von »Theater ist mehr (tim)-Theater«. • Groteske Fabel über Verantwortung mit den drei Naturwissenschaftlern Newton, Einstein und Möbius in einer Irrenanstalt. Sa 26.3./Do 31.3. - Sa 2.4./Mi 6.4./Do 7.4. 20:00 Premiere Die Ziege oder Wer ist Sylvia? · Tragikomödie von Edward Albee. R: Johanna Hasse Eine Produktion der »Goat GbR«. Mit Katja Amberger, Heiko Dietz, Uwe Kosubek, Maximilian Pelz. • Riss im Ehe-Idyll: Die erste außereheliche Beziehung eines Architekten besteht ausgerechnet zu einer Ziege. Mo 4.4. 20:00 ausverkauft Magic Monday · Comedy-Magic-Show

PRINZREGENT-GARTEN

Benedikterstr. 35 Fr 18.3./Fr 1.4./Sa 2.4. 20:00 Denga is Glückssach · Lustspiel in 3 Akten von Marianne Fritsch. Mit dem »Sendlinger Komödien-Brettl«. (T. 0176 / 981 031 69, www.sendlinger-komoedienbrettl.de)

SOLLNER KULTBÜHNE

Wilhelm-Leibl-Str. 22 · T. 749 972 21 Fr 8.4./Sa 9.4. 20:00, So 10.4. 18:00 Ein ungleiches Paar · Komödie von Neil Simon. R: Holger Ptacek. Eine Produktion vom »Theater PUR«, Pullach. • »Odd Couple, Female Version«: Die Hypochonderin mit ausgeprägtem Putzfimmel lässt ihre Freundin bereuen, sie bei sich wohnen zu lassen.

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 03 Fr 18.3. 20:00, So 20.3. 13:00 Wo gehobelt wird, da fallen Späne · Vergnügliches Theaterspiel in 3 Akten von Toni Lauerer. R: Alfred Högerle. Mit dem »Laimer Brett’l«. • Ein Schreiner möchte für seine Tochter einen Akademiker, doch die will ihren Handwerker.

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Mi 23.3. 19:30 Phenomena – Ultimate Mind Reading Experience · Ein unvergesslicher Abend mit zwei der besten Gedankenlesern Deutschlands: Michael Bijan und Daniel Pfauntsch.

Sa 19.3./Mi 23.3./Fr 1.4. 20:00, So 27.3./So 10.4. 15:00 Magie – live & hautnah · Alexander Krist und Christian Münch präsentieren ihre gekonnte Mischung aus Fingerfertigkeit, Träumen und unglaublichen Experimenten. Fr 25.3./Sa 26.3. 19:30 ausverkauft Gehirnwäsche · »Psychic Entertainment« mit Alexander Schelle. Sa 9.4. 20:00 The King of Cards · Denis Behr gehört weltweit zu den besten Kartenmagiern.

Nixenweg 9 · T. 609 88 30 Fr 8.4./Sa 9.4. 20:00, So 10.4. 19:00 Boeing – Boeing · Lustspiel in 3 Akten von Marc Camoletti. R: Barbara Otten. Eine Produktion der »Volksbühne Neubiberg-Ottobrunn«. • Turbulenter Ulk.

Bringt Licht ins Dunkel: FESTSPIELE THOMAS BAYERISCHE STAATSOPER SCHRECKENBERGER Max-Joseph-Platz · T. 218 519 20 (Lustspielhaus) Sa 9.4. 20:00 Wiederaufnahme Die Stühle · Eine tragische Farce von Eugène Ionesco. R: Eos Schopohl. Mit Andreas Seyferth, Margrit Carls. • Ein altes Ehepaar spielt auf einer Insel im Nirgendwo sein existenzialistisches Spielchen.

BOULEVARD/KOMÖDIE BLUTENBURG-THEATER

Blutenburgstr. 35 · T. 123 430 0 Do 17.3. - Sa 19.3./Di 22.3. - Do 24.3./Sa 26.3./Di 29.3. - Sa 2.4./Di 5.4. - Sa 9.4. 20:00, So 20.3./So 27.3./So 3.4./So 10.4. 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück von Janet Green. R: Konrad Adams. Mit Martin Dudeck, Ulrike Dostal, Christa Pillmann u.a. • Ein packender Thriller über eine junge Frau, der niemand glaubt, dass sie bedroht wird.

IBERL BÜHNE

Herzogspitalstr. 6 · T. 794 214 Do 17.3. - Sa 19.3. 20:00 Sauber Brazzelt · Oder: »De Oan sog’n so, ... de Andern a so ...!«. Ein Bauernschwank in 3 Aufzügen von und mit Georg Maier. Mit Georgia Maier, Raphaela Hinterberger u.a. Fr 25.3./Sa 26.3. 20:00 Westentascherl-Casanova · Oder: »Brutal bluadig guad von der Venus bestrahlt«. Posse in 3 Akten von Georg Maier. Mit Maximilian Held, Michael Brunnhuber, Harald Edelmann u.a. • Amüsante Verwicklungen. Fr 1.4./Sa 2.4. 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Oder: »Wann dir der neue Bierpreis ned schmeckt, nacha muaßt hoid a Wasser sauffa!«. Eine Farce von und mit Georg Maier. Mit Harald Edelmann, Raphaela Hinterberger u.a. Do 7.4. - Sa 9.4. 20:00 Stradivari · Lustspiel von und mit Georg Meier. Mit Hansi Kraus, Florian Freytag, Raphaela Hinterberger-Maier u.a.

KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF

Promenadeplatz 6 · T. 292 810 Do 17. - Sa 19./Mo 21. - Do 24./Sa 26./Di 29.3. Sa 2./Mo 4. - Sa 9.4. 20:00, So 20./So 27./Mo 28.3./So 3.4./So 10.4. 18:00, Sa 9.4. 16:00 Ziemlich beste Freunde · Von Gunnar Dreßler nach dem Film von Éric Toledano & Olivier Nakache. R: Pia Hänggi. Mit Sigmar Solbach, Peter Marton u.a. • Eine warmherzige Komödie über die Freundschaft zwischen einem gelähmten reichen Erben und seinem aus dem Knast entlassenen Pfleger.

KRIST & MÜNCH

Unterer Anger 3 · T. 548 099 50 Do 17./Fr 18./Do 24. - Sa 26./Do 31.3./Sa 2./Mi 6. - Fr 8.4. 20:00, So 20.3. 15:00, Mo 28.3. 17:00 Magie – live & hautnah 2 · »Erlebe das Unmögliche« – Soloshow mit Alexander Krist. Außergewöhnliche Zauberkunst vom charismatischen Magier (geeignet ab 12 J.).

Sa 2.4. Restkarten Münchner Opernfestspiele 2016 · Die Bearbeitung der schriftlichen Bestellungen für die Opernfestspiele (vom 24. Juni bis 31. Juli) läuft. Ab heute auch Restkartenverkauf per Telefon und Internet. So 3.4. - So 10.4. BallettFestwoche 2016 · Das Bayerische Staatsballett zeigt auch dieses Frühjahr Premieren und Stücke seines Repertoires sowie Gastspiele. »Für die Kinder von gestern, heute und morgen« von Pina Bausch wird die Woche eröffnen. Gäste: DanceWorks Chicago, Het Nationale Ballet, Amsterdam. (NATIONALTHEATER + PRINZREGENTENTHEATER; www.bayerische.staatsoper.de)

DIVERSE ORTE

Do 17.3. - Sa 19.3. Die Zukunft der Erinnerungen I. + II. · Deutsch-Japanisches Festival zum 5. Gedenkjahr an die Katastrophen in Fukushima mit Theater, Butohtanz, Konzerten, Gesprächen, Vorträgen, Videoperformance, Kirschblütenfest, Teezeremonie u.a. im IMPORT-EXPORT und GIESINGER BAHNHOF (en-gawa.de)

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Do 7.4. - Sa 9.4. 20:00 5. Internationales Munich Burlesque Festival 2016 · Dixie Dynamite präsentiert wieder die traditionsreiche Kunst der Burlesque mit drei Ensembles aus USA, Kanada und Deutschland in abendfüllenden Shows.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Do 17.3. 33. Münchner Schultheaterfestival · Gezeigt wird die Qualität und Bandbreite der schulischen Theaterarbeit. Es präsentieren sich von einer Jury ausgewählte Schulen mit Gruppen aller Altersstufen. (T. 341 676, Kultur & Spielraum, schultheaterfestival.de)

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 03 Do 7.4. - So 10.4. 20:00 8. Kabarett- und Comedy-Marathon · »Hart – Härter – Am Hart«: Verschiedene Künstler_innen präsentieren in 11 Tagen die Bandbreite der Komik.

KABARETT ARRI STUDIOS

Türkenstr. 91 · T. 380 90 Mo 21.3. 20:00, Di 22.3. 22:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire mit Max Uthoff und Claus von Wagner sowie Kolleg_innen. Mo Generalprobe, Di ZDF Live

DAS SCHLOSS

Schwere-Reiter-Str. 15 · T. 143 40 80 Do 17.3. 20:00 Jan Becker · »Hypnotize The World«. Der Gedankenleser provoziert mit schwarzem Humor und unglaublichen Fähigkeiten sein Publikum und bringt es an die Grenze des Fassbaren.

Sa 19.3./Mi 23.3./Do 24.3./Sa 26.3. 20:00, So 20.3. 18:00 Caveman · Theaterkabarett von Kristian Bader nach »Defending The Caveman« von Rob Becker. R: Esther Schweins. Mit Karsten Kaie. • Der Höhlenmann geht der Frage nach, was zwischen Männern und Frauen schief geht, und kommt zur Erkenntnis, dass sich seit der Steinzeit nicht viel geändert hat.

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Do 17.3. 20:00 Die Couplet-AG · »Perlen für das Volk«. 20. Bühnenjubiläum der Musikkabarettisten. • Ein furioses Spektakel mit Couplets und bester Politsatire von Bianca Bachmann, Jürgen Kirner, Bernhard Gruber, Hans Dettendorfer. Fr 18.3. 20:00 Schöne Mannheims · »Hormonyoga«. Musik-Kabarett mit Anna Krämer, Susanne Back und Smaida Platais. Klavier: Stefanie Titus. • Mit Eigenkompositionen, Songs & Chansons von den Andrew Sisters bis Kurt Weill singt sich das Ensemble durch die Welt kleiner Wehwehchen und großer Lebenslügen. Sa 19.3. 20:00 Winfried Bürzle · »Sprechschaden«. Eine heitere Reparaturanleitung. • Der witzig-charmante BR-Hörfunkjournalist, Germanist, Schauspieler und Coach nimmt in seiner multimedialen Rhetorik-Show sprachliche Fauxpas der Profis aus Politik und Medien aufs Korn. Sa 19.3. 20:00 Die Puderdose · »Schatz, gib mir Tiernamen!«. Kabarett über animalische Triebe mit Irene Weber & Claudia Schuma. • Deftiger Wortwitz und frivole Lieder von Menschen und Mäusen, Traumpartnern und biologischen Sackgassen – mal leise, mal lüstern. (SZENERIE) So 20.3./So 27.3./So 3.4./So 10.4. 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Emotionen, Pointen, schräge Typen, rasanter Szenenwechsel, anrührende Momente und verblüffende Wendungen. Jede Szene wird zur Premiere – unwiederholbar, unvergesslich! Mo 21.3./Mo 28.3./Mo 4.4. 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß und Spannung – TATworts Meister der Spontankunst zaubern aus den Vorgaben des Publikums einen einzigartigen und zum Brüllen komischen ImproCocktail. Do 7.4. 20:00 Burlesque Festival Blonde Bombshell Burlesque · »Kurven, Tanz & Rote Lippen«. Mit ausgefallenen Ideen erlebt der klassische Burlesque-Tanz seine Renaissance. Frivol, witzig, explosiv. Fr 8.4. 20:00 Europa-Prem. Burlesque Festival Screaming Chicken Theatrical Society · »Taboo Revue«. Die preisgekrönte possenhafte Truppe aus Vancouver / Kanada zeigt ihre närrische Satire-Komödie mit einem Spritzer Glamour – von tanzenden Nonnen zu erotischen Dinosauriern und Holzfällern. Sa 9.4. 20:00 Europa-Prem. Burlesque Festival The Jigglewatts Burlesque Revue · »Hollywood Havana«. Die Gruppe aus Texas / USA nimmt mit auf einen tropischen Urlaub durch Zeit und Raum zum Zauber des goldenen Zeitalters der Filmindustrie.

FRAUNHOFER THEATER

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 Sa 19.3. 20:30 Jan Dell & Die Chansonbrigade · »Bar musica«. Damen und Dandies, Matrosen und Matronen, schwere Jungs und leichte Mädchen in einem zwielichtigen Etablissement – Geschichten von Liebesleid und Leidenschaft. Mi 23.3./Do 24.3./Sa 26.3. 20:30 Geschwister Grattl · »Pfui Deife – Folklore aus dem neunten Kreis«. Musik-Kabarett mit dem niederbayerischen Trio. • Extravagante Kostüme, grelles Glitzer-Make-Up und satanische Rituale, düstere Songs und finstere Geschichten auf Bairisch, Englisch und sogar ein bisschen Hochdeutsch. So 27.3. 20:00 ...efa: ecstasy für arme · »Impro macht süchtig!«: Münchens schärfstes Improtheater zwischen Taumel, Trash und Tollkühnheit. Do 31.3. - Sa 2.4. 20:30 Premiere abgesagt Entfällt!!! Boris Ruge · »Es ist Alles drin!« Fr 1.4./Sa 2.4. 20:30 Boris Ruge & Andreas Mayer · »Kanonen statt Butter – Weihnachten an der Front«. Eine Hommage an Helmut Ruge. • Der Kabarettist Helmut Ruge hat sich zeitlebens für den Frieden eingesetzt. Mit dem Franzosen Jérôme Savary schrieb er das Theaterstück »Weihnachten an der Front«. Sein Sohn Boris präsentiert daraus mit seinem Bühnenpartner Höhepunkte, umrahmt von (kabarettistischen) Liedern und Texten. So 3.4. 11:00 Helmut Eckl und Gäste · Literarisch-satirischer Frühschoppen im April mit: Isarschixn – 4 Frauen erzeugen einen wilden Musikkabarett-Strudel. (KULISSE) Di 5.4. 20:30 Wasserglaslesungen mit Hans Arndt! · Musikalische Literatur-Performance-Reihe mit Blödsinn. Auf der Bühne stehen Schauspieler und Musiker zusammen mit Menschen, die extrem kontrastierende Berufshintergründe haben. Unbezahlbar, der Eintritt ist somit frei! Mi 6.4. - Sa 9.4. 20:30 Maria Peschek & Helmut Dauner · »30 Jahre Peschek – Ein Jubiläumsprogramm«. Höchst unterhaltsam führen Peschek & Dauner ihre Ratlosigkeit und Verblüffung über das Treiben der Menschheit vor, spielen an www.in-muenchen.de


WPT_06_2016_Layout_in-Programmseiten 14.03.2016 18:50 Seite 4

gegen Unmenschlichkeit, Dummheit und Ignoranz.

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Do 17.3. 20:00 ausverkauft MunichMagicSlam 2/2016 · 5 Magier kämpfen um die Gunst des Publikums. Fr 18.3./Sa 19.3. 20:00 The PinUp Coladas · »Vintage Cocktail 2«. Ein gemischtes Vintage Tanz- und Show-Programm aus den 1920er bis 50er Jahren: Ob Charleston, Steptanz, Clogging oder Tanzszenen wie in alten Musicals – gewürzt mit einer prickelnden Prise Moulin Rouge. Conférencieuse: Bettie Berlin. Guest: Sister Lena. So 20.3. 20:00 Markus Laymann · »Trau – Schau – Wem! Wie wirklich ist die Wirklichkeit?« Kabarettistisch freche Unterhaltung mit spannenden magischen Experimenten sowie interessanten Geschichten vom Münchner Zauberkünstler. Do 24.3. - Sa 26.3./Mo 28.3. 20:00 Ariane Erdelt · »Ganz Frau«. Eine Frau redet über Frauen und tänzelt dabei leichtfüßig von Programmpunkt zu Programmpunkt – selbstironisch und witzig, charmant und ohne Scheu. So 27.3. 20:00 Beier & Hang · »Schmutzige Wäsche«. Kabarett-Schauspiel-Musik-Satire mit dem Münchner Hamburger Max Beier und dem Niederbayer David Hang. • Das Duo präsentiert Szenen aus seinem pikanten WG-Alltag in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung. Di 29.3. 20:00 Bühnenpolka · »TraumSchiffPolka«. Improvisationstheater zum Abschied vom Heppel & Ettlich mit Gefühlen und Geschichten von hoher See. • Eine Show zwischen Kapitänsdinner und Liebesschmerz. Kitsch infiziert. Do 31.3. - Sa 2.4. 20:00 Klaus Kohler · »Vorgespielte Höhepunkte«. Herzerfrischendes Power-Paket mit dem klavierkabarettistischen Frauenhelden. So 3.4. 20:00 Das Heppel geht fremd Les Bavards Rois · »Soirée de l’impro«. Die frankophone Improtheatergruppe aus München mit spontanem Wahnwitz. Do 7.4. 19:30 Das Heppel geht fremd impro à la turka · »AfterWörkShow«. Die deutsch-türkische Improgruppe mit Geschichten rund um den alltäglichen Bürowahn. • Fiktive Konstellationen.

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 Fr 18.3. 20:00 Mü-Premiere Bruno Hetzendorfer · »Vom Zauber des Augenblicks«. Erleuchtung auf Wienerisch: Lieder, Geschichten, Sinn, Unsinn. • Der Dramaturg und Dozent spielt und singt sich auf poetisch-skurrile Weise durch sämtliche Varianten von Meditation, Orgasmus, Sehnsucht, Tod, Beziehungschaos, Weltuntergang, Paradies. Sa 19.3. 20:00 Sven Kemmler · »Englischstunde«. Lachen und Lernen: Der Reiseleiter in die Abgründe von Shakespeares Werkzeug und zu den Gipfeln von Eminems Malkasten spricht 5 Dialekte und bis zu 8 Akzente fließend und berichtet unzensiert von seinen Expeditionen in Bedeutungsdschungel und Aussprachwüsten. So 20.3. 18:00, Mi 6.4. 20:00 André Hartmann · »Rikscha Sightseeing von A bis Z«. Auf den Straßen Münchens musikalisch unterwegs. R: Christiane Brammer. • Der Musikkabarettist radelt als »Rikscha Kleidermann« 12 Promis – die er alle selbst spielt – kunstfertig zu bedeutendsten Straßen der vielseitigen Landeshauptstadt. Do 24.3. - Sa 26.3. 20:00, So 27.3. 18:00 Mü-Premiere Johanna Zeul & Frank Benz: Vom Fischer und seiner Frau · Ein theatralisches 5-Gänge-Dinner zwischen Gier und Bescheidenheit mit Musik und Spiel. Fr 1.4. 20:00 Christin Henkel · »KlaKlaSon«. Die Erfinderin des Klavier-kabarettistischen-Chansons gewann mit ihren Liedern zahlreiche Song Slams. Mit ihrem ersten Musik-Kabarett-Programm zeigt sie, dass sie nicht nur genial virtuos sondern auch saukomisch ist. Sa 2.4. 20:00 Mü-Premiere Sauglocknläutn · »1516-2016 500 Jahre Reinheitsgebot«. Die bierig-bärige Tour durch die Welt des Bieres und der Wirtshäuser zum Jubiläum des deutschen Reinheitsgebots: boarische Volksmusik, Lieder und Couplets, gewürzt mit satirischen, kabarettistischen Texten. So 3.4. 18:00 Premiere ZEFIX Halleluja – die vogelwilde Münchenrevue · Ein musikalisch-kabarettistischer Streifzug durch das münchnerisch-bajuwarische Lebensgefühl. Mit Ruben Hagspiel, Stefan Murr, Kathrin Anna Stahl, Annette Lubosch und erlesenen Musikanten. So 10.4. 18:00 Winfried Frey · »Endlich FREY!«. Das erste Solo-Wort-Kabarett-Programm des Schauspielers. • Mitte vierzig, Familienvater und endlich frei? Eine philosophische Analyse.

IBERL BÜHNE

Herzogspitalstr. 6 · T. 794 214 Mi 6.4. 20:00 50 Jahre Iberl Markus Linder · »Tasta-Tour«. Eine Weltreise in Sachen Musik. • Der österreichische Musik-Comedian erkundet die Philosophie im deutschen Schlager, untersucht die wunwww.in-muenchen.de

derlichen Wege des Abkupferns internationaler Hits und klärt ein für allemal die Entstehung der Rock-Musik.

LACH & SCHIESSGESELLSCHAFT

Ursulastr. 9 · T. 391 997 Do 17.3. 20:00 Ecco Meineke · »Liberté! Égalité! Humbatäterä-Tätä!«. Im dritten Solo zeigt der Kabarettist, wie lustig Demokratie sein kann. Fr 18.3. 20:00 Michael Fitz · »Liedermaching 2016«. Der Schauspieler & Song-Poet präsentiert seine eigenwillige Kombination aus Liedern, Geschichten und hintersinnigem Humor. Sa 19.3. 20:00 Nadja Maleh · »Placebo«. Wer’s glaubt wird selig! Wer’s nicht glaubt, auch! • Intelligentes Kabarett mit witzig-boshaften Figuren, samtweichen Chansons und einer erstaunlichen Verwandlungskunst. So 20.3. 20:00 Mü-Premiere Patrizia Moresco · »Bissfest – Dolce Vita im Sparschwein«. Komikaze-Kabarett. • Der südländische Wirbelwind schöpft gern aus dem Vollen, denn sie glaubt an das Leben vor dem Tod, jeder Moment ist kostbar, selbst wenn man ihn auf der Kloschüssel verbringt ... Mo 21.3. 20:00 TBC · »dAPPen wie wir«. Totales Bamberger Cabarett mit Georg Koeniger, Florian Hoffmann & Michael A. Tomis. • Ökologisch korrekt: Das fränkische Trio blickt über den eigenen Tablet-Rand hinaus und knöpft sich mit seiner unverwechselbaren Mischung aus Genie, Wahnsinn und Unterzucker die Alltagswirren des 21. Jahrhunderts vor. Di 22.3. - Sa 26.3. 20:00 Werner Koczwara · »Einer flog übers Ordnungsamt«. Juristisches Kabarett. • Süffisante Realsatire: Ein rabenschwarzer Schlag gegen unser Recht und die wortgewaltigen Gesetze – hochkomisch kommentiert und mit konstruktiven Vorschlägen angereichert. So 27.3./Mo 28.3. 20:00 David Leukert · »Schau, Liebling, der Mond nimmt auch zu!«. Wer schlanker werden will, muss abnehmen! Der Kabarettist scheut sich nicht, brutale Wahrheiten auszusprechen. Di 29.3. 20:00 Christoph & Lollo · »Das ist Rock’n’Roll«. Das Liedermacher-Duo mit Konzertgitarre präsentiert alle Lieder des neuen Albums und legt seine gichtigen Finger mit gewohnt zittriger Treffsicherheit in die eiternden Wunden unserer morbiden Gesellschaft. Mi 30.3. 20:00 Mathias Tretter & Sven Kemmler · »Schottenabend – Ein Abend mit nix drunter«. Stuart Kemmler & Malcolm Tretter reisen als Kulturbotschafter des schottischen Robert-Louis-Burns-Instituts in Aberglenkirkmuir durch Deutschland, um den Ungläubigen endlich das bessere Großbritannien nahezubringen. Do 31.3./Fr 1.4. 20:00 Premiere Thomas Schreckenberger · »Ene, mene, muh – wem traust du?«. Kabarett über Misstrauen mit Parodien der Politik- und Promiszene – gnadenlos boshaft. Sa 2.4. 20:00 Mü-Premiere Michael Frowin · »Einpacken, Frau Merkel«. Der Chauffeur der mächtigsten Frau der Welt hat den Logenplatz, wenn es um Informationen aus allererster Raute geht. Während einer Shopping-Tour macht er sich Gedanken über das Konsumieren. So 3.4. 20:00 Mü-Premiere Barbara Kuster · »Haltung ist Alles!«. Best of der Potsdamer Kabarettistin. • Das gesamtdeutsche Kraftpaket hat aus dem Füllhorn ihrer zahlreichen Programme die besten Ingredienzien zusammengestellt. Mit schlagendem Mundwerk. Mo 4.4./Di 5.4. 20:00 BlöZinger · »Kopfwaschpulver«. Austro-Kabarett. • Was haben Mary Poppins, Dracula und Don Quixote gemeinsam? Sie sind in Vergessenheit geraten. Zwei Autoren wollen den Helden neues Leben einhauchen – und geraten an das verzweifelte Who is Who der Weltliteratur. Mi 6.4. - Sa 9.4. 20:00 Premiere Constanze Lindner · »Jetzt erst mal für immer!«. Wandlungsfähiges Kabarett mit Musik. • Die Trägerin des »Bayerischen Kabarettpreis 2016 / Senkrechtstarter« hat es auf die Harmonie abgesehen. Und die wird sie verbreiten. Wenn nicht anders möglich, dann mit Gewalt. Mit herrlicher Gewalt.

LMU AUDIMAX

Geschwister-Scholl-Platz 1 · T. 218 00 Sa 9.4./So 10.4. 20:00 Eulenspiegel Uni Josef Hader · »Hader spielt Hader«. Der österreichische Kabarettist lässt die Figuren seiner vergangenen Programme zu einer tragisch-komischen »Arschgeigenparade« antreten. Und in allen findet sich ein Stück Hader.

LUSTSPIELHAUS

Occamstr. 8 · T. 344 974 Do 17.3. 20:00 ausverkauft Luise Kinseher · »Ruhe bewahren« Sa 19.3. 20:00 Lars Reichow · »Freiheit«. Der »Klaviator« hat ein Programm geschrieben für freie Menschen mit freiem Geist. Auf der Suche nach den letzten großen Vergnügungen ... Nachteil: Der Eintritt ist nicht frei. So 20.3. 20:00 ausverkauft Hannes Ringlstetter · »Paris. New York. Alteiselfing«. Musikkabarett

Mo 21.3. 20:00 ausverkauft Andreas Giebel · »Das Rauschen in den Bäumen«. Das Kunstwerk Leben Di 22.3. 20:00 Simon Pearce · »Allein unter Schwarzen«. StandUp Comedy. • Der gebürtige Münchner Schauspieler und Synchronsprecher lässt teilhaben an seinem inneren Konflikt zwischen der bayerischen Erziehung und dem Wunsch »ein richtiger Neger« zu sein. Mi 23.3./Do 24.3. 20:00 ausverkauft Maxi Schafroth · »Faszination Bayern« Fr 25.3. 20:00 30. Slam ausverkauft Schwabinger Poetry Slam · Wettstreit Sa 26.3. 20:00 ausverkauft Gunkl & Harald Lesch · »Über Anfänge und alles, was nicht eins ist« So 27.3. 20:00 Hannes Ringlstetter & Stephan Zinner · »2 Typen, 2 Gitarren, 2 Bücher«. Die beiden Kabarettisten, Schauspieler, Musiker und Tänzer singen, erzählen Geschichten und erwecken Ausschnitte aus ihren Büchern zum Leben. Bayrisch, lustig, g’scheert, hintergründig. Do 31.3. 20:00 Andreas Rebers · »Rebers muss man mögen« – Eine Abrechnung. Politische Satire und Poesie mit Akkordeon und Gesang. •

Witzig-spritziger Mix: THOMAS NICOLAI (Schlachthof Bar) Reverend Rebers kennt sich mit Haltungsschäden gut aus und hat sich zur Aufgabe gemacht, diese zu therapieren. Das Ziel: die große Ökumene. Fr 1.4./Sa 2.4. 20:00 Alfons · »Mein Deutschland«. Der unbeholfene Franzose (Kultreporter der ARD) versucht die Deutschen zu verstehen und präsentiert seine Umfragen über Politik und Gesellschaft. So 3.4. 15:00 Vince Ebert & Eric Mayer · »Schlau Hoch 2 – Vince und Eric reisen zu den Sternen«. Ungewöhnliche Antworten auf ebensolche Fragen rund ums Weltall mit dem Kabarettisten, Entertainer, Buchautor, Dipl.-Physiker und TV-Moderator Ebert sowie dem »Stuntman des Wissens« Mayer. Unterhaltung für die ganze Familie (ab 8 Jahren). So 3.4. 20:00 Vince Ebert · »Evolution«. Der Wissenschaftskabarettist beschäftigt sich in seinem Programm mit dem größten Thema überhaupt: dem Geheimnis des Lebens! Mo 4.4. 20:00 Nico Semsrott · »Freude ist nur ein Mangel an Information – update 2.0«. Der mehrfach preisgekrönte Poetry Slammer, Kabarettist, Journalist, Schriftsteller zeigt die in der Kleinkunstwelt einzigartige, von ihm entwickelte Standup Tragedy – mit Zettel, schwarzem Kapuzenpullover und viel schlechter Laune. Di 5.4./Mi 6.4. 20:00 ausverkauft Claus von Wagner · »Theorie der feinen Menschen«. Gesellschaftskritik Do 7.4. 20:00 ausverkauft Sebastian Pufpaff · »Auf Anfang«. Fr 8.4. 20:00 Philipp Weber · »Durst – Warten auf Merlot«. • Der Kabarettist und studierte Chemiker surft auf einer Erfolgswelle in die schäumende Bucht des Vergnügens. Sa 9.4. 20:00 Frank Lüdecke · »Schnee von morgen«. Politisches Kabarett mit philosophischen Seitensprüngen und mit Musik. • Die Zukunft wird immer schneller. Lüdecke beschäftigt sich deshalb auch mit dem Internet. So 10.4. 14:00 Willy Astor »Kindischer Ozean« · Lauschliedergeschichten aus dem Einfallsreich. So 10.4. 20:00 Simone Solga · »Im Auftrag Ihrer Kanzlerin«. Brisante Einblicke ins Zentrum.

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 So 20.3. 15:00 Ude & Friends · Ein heiterer Nachmittag mit Ex-OB Christina Ude (»im Amt und da-

nach«) und Gästen: Uli Bauer, Luise Kinseher, André Hartmann. Musik: nouWell cousines.

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Mi 30.3. 20:00 Stadt – Land – Fluss · Lese-, Sing- und Spielshow mit den Slam-Poeten Pierre Jarawan und Alex Burkhard sowie Gästen.

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 Do 17.3. 18:50 TV-Aufzeichnung Schlachthof lädt d’Schieder wieder · Der »Late Night Ratsch« auf münchen.tv mit Marion Schieder und Gästen aus der Musikund Kabarettszene, Politikern und Promis über Aktuelles und Ausgefallenes. 17.3. mit Dominik Plangger & Wolfgang Krebs (BAR) Do 17.3. 20:00 Franziska Wanninger · »AHOIbe – Guad is guad gnua«. Mundart-Comedy. • Entlarvt werden Bissigkeiten der Gesellschaft, die sich mit finsteren Seilschaften aneinander kettet. (WIRTSHAUSBRETTL) Fr 18.3. 20:00 fastfood theater: Frag no, wennst wos wuist! · Lieber bayrisch direkt als breiig drumrum reden, ist die Devise der Improspielerinnen Christine Sittenauer & Karin Krug. • Die Beiden setzen dem politisch korrekten Gender Mainstreaming ihre ganz persönliche Sicht auf die Welt entgegen. (OX) Sa 19.3. 20:00 fastfood theater: Improcup 2016 · Beim 12. K.O.-Turnier mit den härtesten Regeln Süddeutschlands setzen acht hochkarätige Teams neue Maßstäbe in Sachen Improvisation. Moderation: Andreas Wolf. Musik: Michael Armann / Michael Gumpinger. 19.3. Viertelfinale III: Mit Carambolage (Bozen) vs. KK And The Crush (fastfood theater / Bühnenpolka, München). 18.6. Finale Sa 19.3. 20:00 Martin Herrmann · »Keine Frau sucht Bauer!«. Satirisches Songkabarett mit dem amtlichen Frauenflüsterer. • Rasanter Wortparcours mit Witz und Charme, humorvollen Couplets und geschliffenen Pointen. Für Neuromantiker. (OX) Sa 19.3. 20:00 Anna Piechotta · »Schneewittchen ist tot«. Ihre liebliche Aura entpuppt sich in Wirklichkeit als ironischer, markanter und zynischer Geist – Freche Lieder mit sehr frechen Texten und eigenwilligem Klavierspiel. (BAR) Mo 21.3./Mo 28.3./Mo 4.4. 19:30 fastfood theater: Best of Life · »Das Beste, was Improvisationstheater zu bieten hat«. Seit 1992 zeigen die »fastfood«-Spieler eine Mischung aus Szenen, Spielen und Songs auf Zuruf des Publikums. Ausgezeichnet! (WIRTSHAUSBRETTL) Mi 23.3. 20:00 Bairisch-Diatonischer Jodelwahnsinn · »Die Zeit ist reif«. Musik-Kabarett mit Otto Göttler, Josef Brustmann, Petra Amasreiter. • Abgründige Volksmusik mit neuen Hinterfotzereien – politisch, frech und aufmüpfig. Do 24.3. 20:00 Christian Springer · »Oben ohne«. Der Münchner Grantler greift auf seine Ursprünge zurück: er und seine Zither – ein politisches Plädoyer für mehr Rückgrat und Solidarität. Do 24.3. 20:00 Florian Schmidt-Gahlen · »MusiKahlschlag«. Bis an die Zähne bewaffnet mit Klavier, Stimme und Humor singt und spielt sich der Musik-Comedian durch seine Welt. (OX) Sa 26.3. 20:00 Angelo Sommerfeld · »sink big!«. Der Weg ins Licht. • Der Sohn eines neopolitanischen Kreuzfahrtkapitäns und einer unterfränkischen Gewerbetreibenden hat in Kooperation mit der Europäischen Union und dem deutschen Jobcenter das ultimative Erfolgscoaching ins Leben gerufen. (BAR) Sa 26.3. 20:00 Gloria Gray · »Glanz & Gloria«. Bayerns exotischste Entertainerin räsoniert gut gelaunt, spritzig und mit einer guten Portion schwarzem Humor über Lust und Frust eines Lebens für die Kunst. Mi 30.3. 20:00 Dietrich »Piano« Paul · »PISA, Bach, Pythagoras«. Der Mathematiker, Musiker und Kabarettist greift die wirklichen Probleme unserer Zeit auf und erklärt die Kunst der Fuge und die Kunst der Formel. (OX) Mi 30.3./Do 31.3. 20:00 Mü-Prem. ausverk. Da Huawa, da Meier und I · »Zeit is a Matz«. Bayerisches Musik-Komik-Kabarett Do 31.3. 20:00 Werner Gerl · »Der pure Mannsinn«. Verheiratet mit einer höheren Macht. • Der Kabarettist wirft einen satirischen Blick auf die Veränderungen im Verhältnis von Mann und Frau. (OX) Do 31.3. 20:00 Thomas Nicolai · »URST«. Saukomisch, sexy, sächsisch – Der Mann der 1.000 Stimmen. • Der Berliner Comedian verblüfft mit seiner Vielseitigkeit: In fliegendem Wechsel gibt er als wahrer »multikulti« den Komiker, den Moderator, den Schauspieler, den Sänger, den Tänzer ... (BAR) Fr 1.4. 20:00 Monika Blankenberg · »Altern ist nichts für Feiglinge Vol. II«. Blitzgescheite Gesellschaftssatire. • Mit rheinischem Temperament und spitzer Zunge seziert die Kabarettistin den Begriff »altern« und stellt sich einem vollkommen irrwitzigen Zeitgeist in den Weg. (OX)

Sa 2.4. 20:00 Matuschik & Rohrer · »Wir müssen reden!«. Vom Radio auf die Bühne: Die fast schon unerträgliche Harmonie zwischen Mann und Frau wird lediglich bei Kleinigkeiten unterbrochen – wer hier nicht lacht, muss zur Strafe seinen Namen tanzen. Sa 2.4. 20:00 Tilman Lucke · »Wichtigkeit kennt keine Grenzen«. In seinem 6. Solo klopft der Berliner unsere Gesellschaft auf ihre Wichte und Wichtigkeiten ab. Selbstironisch, pointiert und in Reimen analysiert er die Gegenwart haarscharf und stets aktuell. (OX) Mi 6.4. Faisal Kawusi · »Glaub nicht alles, was du denkst!«. 1.92 m geballte Comedy vom Frankfurter mit Wurzeln in Afghanistan. • Selbstironische Gedanken über Vorurteile. Frech aber dennoch höflich, unglaublich lieb aber der personifizierte Teufel. (OX) Mi 6.4. 20:00 Maxi Gstettenbauer · »Maxipedia«. Stand-Up-Comedy. • Diesmal widmet sich der überzeugte Stubenhocker dem analogen Leben jenseits der Matrix. Im Laufe des Programms traut er sich zentimeterweise ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Do 7.4. 21:00 BR-Live ausverkauft schlachthof – politisch, bayerisch, saukomisch · Eine Live-Satire Fr 8.4. 20:00 Berhane Berhane · »Helden sind immer unterwegs«. Der Heidelberger Comedian klärt die großen Fragen unserer Zeit. Klug, witzig und tanzen kann er auch noch. (WIRTSHAUSBRETTL) Sa 9.4. 20:00 Christine Rothacker · »Pflege für Alle – Betreutes Kabarett«. Mut zum lustvollen Altern mit Akkordeon und Gesang. • Die Pflegeclownette mit seriösem Heiterkeitsdiplom, Frau Klitscherova, führt jetzt schon vor, welcher absurde Wahnsinn bald auf Sie zukommt. Es wird wenigstens zartbitter. (OX)

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 03 Do 7.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon ausverkauft Sarah Laux · »Hommage an Edith Piaf« Fr 8.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Bürger From The Hell · »I’m A Rocker«. Skurrile Rockshow mit Norbert Bürger als verklemmter Spießer und unberechenbarer Psychopath an der Gitarre. Ein Spaß für Ohren und Zwerchfell gleichermaßen! Sa 9.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Andreas Kern · »Elvis – Special Moments«. Songs und Geschichten zu Musik und Leben des King – sein Leben hinter dem Image. Mit der A-cappella-Formation VoiceBreak. So 10.4. 20:00 Kabarett-/Comedy-Marathon Frank Fischer · »Gewöhnlich sein kann jeder«. Der vielfach ausgezeichnete Kabarettist nimmt mit in seine Welt voll verrückter Erlebnisse. Eine Anleitung für den ungewöhnlichen Moment im Leben.

VEREINSHEIM

Occamstr. 8 · T. 330 886 55 Do 17.3. 19:30 Berni Wagner · »Kitsch«. Ein Zirkus des Mitgefühls. Die Wiederverzauberung der Gemeinschaft ab dem ersten Satz. Eine unangefochtene Diktatur des Herzens. • Der Kabarettist aus Oberösterreich präsentiert einen schönen Abend. So 20.3./So 27.3./So 3.4./So 10.4. 19:30 Schwabinger Schaumschläger · Die LeseShow mit Moses Wolff, Michael Sailer und Christoph Theussl, Gastautoren und Musik. Am 20.3. mit Sven Kemmler, Helmut A. Binser, Andy Strauß; 27.3. mit Daniel Jaakov Kühn, Bumillo, Marc Hofmann, Annett Kuhr Mo 21.3./Mo 28.3./Mo 4.4. 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show mit echten Kleinkunst-Cerealien – gehaltvoll, bissig – und wechselnden Moderator_innen. 21.3. Gäste: Hildegart Scholten, Tom Strasser, Helmut A. Binser, Andy Strauß, Johanna Zeul u.a. Moderation: Mathias Tretter. 28.3. Gäste: Johanna Zeul, Annett Kuhr, Marc Hofmann, Steckerlfisch und Schlagsahne, Tom Thaler u.a. Moderation: Moses Wolff. Di 22.3./Mi 23.3. 19:00 BR-Aufz. ausverkauft Vereinsheim-Schwabing – Bühnensport Jeweils zwei Folgen. Mod.: Mathias Tretter Do 24.3. 19:30 CD-Release Party Bumillo · »Veit Club«. Teils autobiographisch, teils gnadenlos fiktiv, startet der Poetry-Slammer seine Reise durch die Fetzen und Samples eines Jahrzehntels, das aus Kassetten mp3s und aus Wählscheiben Touchscreens gemacht hat. Immer mit dabei: seine Performance-Poetry und seine bayrischen Rap-Songs. Do 31.3. 19:30 Mü-Premiere Robert Alan · »Die (lustige) Robert Alan Show«. Der DDR-Flüchtling erzählt von seinem Werdegang vom Rapper zum Komiker, singt Lovesongs und tanzt wie ein junges Rehkitz. »Scharfrichterbeil« Passau 2015.

ZOB-HALTESTELLE 7

Arnulfstr. 21 · T. 547 11 30 Sa 19.3./Sa 26.3./Fr 1.4./Sa 2.4./Fr 8.4./Sa 9.4. 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing«: Keine Stadtrundfahrt, sondern eine Show auf der rollenden Busbühne mit Comedians über Sehenswürdigkeiten, Menschen und Besonderheiten der Stadt. (Buchbar mit 3-Gänge-Menü; www.comedytour.de) IN 6 / 2016

29


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:01 Seite 18

AUSSTELLUNGEN

Ich oder Du? Vom Wohnen, über das Suchen und Finden des Ichs und den literarischen Husten bis nach Paris Pinakothek der Moderne Im Winter wird ja deutlich instellt zwölf aktuelle Bauinitensiver gewohnt als im Somtiativen vor, die als Reaktion mer. Das liegt an der Kälte und auf den geldgesteuerten der Dunkelheit. Während man Wohnungsmarkt neue Wege warme Tage gerne an der Isar gehen und verstärkt auf oder in Laufnähe der LieblingPartizipation setzen. Zum seisdiele verbringt, bleibt man Beispiel die Quartiersentbei Schneegraupelmatsch und würfe für das Hunziker Areal Temperaturen um und unter in Zürich oder WagnisART Null gerne mal in seiner Bude. auf dem Domagkgelände in Tür zu, Heizung und Licht an. München – also in mittelbaIn Städten bedeutet Wohnen rer Nachbarschaft. Alle ja vor allem: die Anderen ausWohnprojekte verfolgen inhalten. Die Nachbarn. Man ist tegrative, generationsüberja nie allein, lebt Wand an greifende und nachbarWand, Balkon an Balkon mit schaftliche Ansätze – was den unterschiedlichsten Mensich durch offene und flexischen und wenn man Glück ble Strukturen und neue hat, lässt man sich in Ruh, und Grundrisslösungen bemerkwenn man sehr viel Glück hat, mag man sich. Soweit die pri- Wer ist wer? Der aus Kamerun stammende Künstler bar macht. Also nicht mehr Wand an Wand, sondern vate Sicht der Dinge. Das ArSAMUEL FOSSO spielt in seinen Selbstporträts mit miteinander. Es geht darum, chitekturmuseum der TU die verschiedenen BedürfnisMünchen umschreibt diese Identitäten und Geschlechterrollen. Zu sehen se der Bewohner auszutarieProblematik mit anderen Wor- in der großen Centre-Pompidou-Ausstellung im ren und herauszufinden, inten: „Die Fortentwicklung des Haus der Kunst. wiefern Architektur und PoWohnungsbaus in den europäischen Großstädten steht angesichts einer ausgeglichenen sozialen Mischung litik ihren Beitrag leisten können – und der nicht nachlassenden Urbanisierung, ebenso wie nach der Wohnqualität.“ müssen. eines wachsenden Interesses an Wohn- So ist es. Man will in der Stadt wohnen, Wer, was und wie man gerne wäre, eigentum und einer ebenso steigenden aber mit Garten und Freiraum und nicht kann man nicht allein entscheiden. FaDifferenzierung von Wohnbedürfnissen zu eng, aber bezahlbar usw. Was tun? milie, Freunde, Feinde, die Gesellschaft, gegenwärtig vor dramatischen Heraus- Wie kann Architektur helfen, diese das politische System ... Es sind viele forderungen. Die wichtigsten Fragen Fragen zu lösen? Die Ausstellung Keine Faktoren, die da zusammen kommen. sind dabei die nach der notwendigen Angst vor Partizipation! – Wohnen und möglichen städtebaulichen Dichte, heute (17. März bis 12. Juni) in der Jonas Opperskalski (geb. 1988) lebt als Fotograf und Filmemacher in Tel AvivJaffa und beschäftigt sich seit 2011 mit der Identitätssuche junger Menschen in Israel, Palästina und den Ländern am Mittelmeer. Die Kabinettausstellung Jonas Opperskalski – Goodbye Mr. President (18. März bis 22. Mai) im Münchner Stadtmuseum zeigt ausgewählte Arbeiten des geborenen Bayern in drei Kapiteln: „The 12 Million“ ist eine visuelle Recherche zur Vielfalt in der israelischen und palästinensischen Gesellschaft, „Goodbye Mr. President“ ist eine Sammlung von mehr oder weniger Das Stadtmuseum zeigt Damenmode aus den 1930 Jahren alltäglichen Szenen aus dem Nahen OsInternational gesehen war die Damenmode der Dreißiger Jahre glamourös, ten und „sorry, welcome“ dokumenmondän, sportlich und lässig zugleich. Auch in Deutschland? Ja, ach Deutschtiert die endlose Asylsuche einer Romaland. Auch im Dritten Reich waren Frauen an Schminke, Mode und Zigaretten Familie aus Mazedonien. Wie sehr beinteressiert. Sie unterwarfen sich nicht der deutsch-tümelnden Modepropagründet die Herkunft, das Land aus ganda, sondern legten Wert auf Eleganz und internationalen Flair. Für die dem man kommt, die eigene Identität? Ausstellung wurde der 1930er-Modebestand des Münchner Stadtmuseums Ist ein gutes Thema. Immer, aber auch gesichtet, erforscht und restauriert, so dass viele der Textilien nun das erste gerade jetzt. Mal gezeigt werden können – von Tages- und Abendmode über Brautkleider,

VERLOSUNG

Gretchen mag’s mondän

Morgentoiletten, Negligés, Sportbekleidung bis hin zur Tracht.

5 x 2 FREIKARTEN/5 KATALOGE FÜR in-münchen-LESER! Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Gretchen und Ihrer Adresse bis Donnerstag 24.3. an verlosung@in-muenchen.de 30

IN 6 / 2016

Jetzt, wo sich der Winter noch einmal aufbäumt, der eisige Wind um die Ecken und direkt ins Gehirn hinein pfeift und jeder still vergnügt vor sich hin hustet und röchelt, kommt das Literaturhaus mit Thomas Mann um die Ecke: Tod und Amüsement. Thomas Mann: „Der

Zauberberg“ (16. März bis 26. Juni). Das berühmteste Hustenbuch der Literaturgeschichte. 1924 ist der Bildungsroman erschienen, fünf Jahre später bekam Thomas Mann den Literaturnobelpreis, „vornehmlich für seinen großen Roman Buddenbrooks“, so die Jury. Obwohl es der Zauberberg eher verdient gehabt hätte, aber das ist wohl Geraunze auf hohem Niveau. Nach Robert Musil und Lion Feuchtwanger nun also Thomas Mann, das hat System. Alle drei Autoren haben die Erfahrungen des ersten Weltkriegs literarisch verarbeitet. Mann begann mit der Arbeit am „Zauberberg“ 1912, ab 1915 pausierte er, zwischen 1919 und 1924 brachte er den über tausend Seiten dicken Wälzer zu einem Ende. Die werkbiografische Ausstellung nähert sich dem vielschichtigen Werk über inszenierte Räume, die dem Roman entstammen. Davos, Sanatorien, Patientenzimmer, Salon, Operationssaal und Hochgebirge erzählen von den Quellen, von der Welt der Kranken in Davos, die Mann persönlich aus nächster Nähe kannte. „Der Zauberberg“ spielt in einem Lungensanatorium, in dem Thomas Mann 1912 seine Frau Katia besuchte. Original-Exponate, wie der Taschenspucknapf „Blauer Heinrich“, in dem die Patienten ihren Auswurf jederzeit und überall zu Untersuchungszwecken sammelten oder die „Davoser Liege“, auf der man eingewickelt in Decken die tägliche Liegekur an der frischen Luft absolvieren musste, sorgen für den nötigen morbiden Flair. Assoziative aktuelle Filme, gedreht am Originalschauplatz, komplettieren die weltentfremdete Atmosphäre. Jetzt wird es intensiv: Das Haus der Kunst zeigt 160 Arbeiten von 100 Künstlern seit den 1980er Jahren. Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou (Vernissage am 24. März, 25. März bis 4. September, Katalog) heißt diese Riesenschau, die von Malerei über Skulptur, Installation, Video, Fotografie und Performance auch sämtliche Genres abdeckt. Noch nie wurde die Sammlung zeitgenössischer Kunst des Pariser Centre Pompidou außerhalb von Frankreich so üppig präsentiert. Zwei Fragen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung: An welchen Faktoren liegt es, dass die Kunstgeschichte so verläuft, wie sie verläuft? Und was bedeutet ein sich ständig veränderndes Verständnis von „zeitgenössischer Kunst“ für sammelnde Museen? Interessante Fragen. Und eine immense Masse an Kunst. Da gibt’s nix: hingehen! Barbara Teichelmann


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:02 Seite 19

ANSICHTSSACHE

Droben wie drunten Perspektiven einer Sehnsuchtslandschaft in Kunst und Wissenschaft in der Eres-Stiftung als Helden zu beweisen, als Sportgerät und als Investitionsobjekt. Oder wie Günter Aloys, Megahotelier in Ischgl sagt: „Der Berg muss funktionieren.“ Und er funktioniert. Grausige AlcopopAprés-Events, leistungsbesessene SportHappenings und rotweißkarierter Re-

rungsbeständigem Plastik. In großen Panoramaaufnahmen zeigt er uns ein Skigebiet im Sommer oder den sterbenden Rhonegletscher. Und obwohl er in seinen Bilder die Veränderungen dokumentiert, die wir Menschen bereits verursacht haben und weiter verursachen,

Der Wald steht still und schweiget, während die Schneekanone die Natur einfärbt: Der Südtiroler Fotograf WALTER NIEDERMAYR fotografierte Philipp Messners Kunstschneeaktion bei Bozen.

Über vier Jahrhunderte wissen wir jetzt schon, dass sich die Erde um die Sonne dreht und nicht umgekehrt. Wir sind Teil eines Systems und nicht das System selbst. Trotzdem verhalten wir uns noch immer geozentrisch: Alles dreht sich um unsere Bedürfnisse. Immer noch und mehr denn je machen wir uns die Erde untertan und denken, dass alles, was da ist, da ist, um von uns benutzt, konsumiert und instrumentalisiert zu werden. So auch die Alpen. Wir besteigen und beklettern sie oder lassen uns vollelektrisch nach oben befördern und sausen runter, mit Helmkamera, Bikes, Skiern oder Schlitten. Wir benutzen sie als Projektionsfläche für unsere Sehnsuchtsphantasien und Freiheitsanfälle, um uns

tro-Trachtl-Wahnsinn bringen tausende von Touristen und Millionen Euros. Findige Eventmanager und 38.000 fleißige Schneekanonen arbeiten Tag und Nacht daran, die Alpen zum vergnügungssicheren Disneyland umzugestalten. Und wir? Wir wollen Skifahren. Oder wie Rainhard Fendrich singt: „Und wann der Schnee staubt, und wann die Sunn scheint, dann hob i olles Glick in mir vereint.“ Mit Natur hat diese inszenierte Bergerlebniswelt nichts mehr zu tun. Aber wer jetzt anfängt, sich nach dem Echten, Wahrhaftigen zu sehnen, der muss schnell erkennen, dass das eine nostalgische Illusion ist. Was ist denn echt? Und wann hörte es auf, echt zu sein? Mit den Bergbauern? Davor? Dazwischen? Authentisch ist, was der Fall ist. Die Schneekanonen sind da. Also müssen wir uns damit auseinandersetzen. Der Südtiroler Fotograf Walter Niedermayr (geb. 1952) tut das und lädt uns dazu ein. Er porträtiert Schneekanonen im Sommer, die vergessen in der Gerölllandschaft herumstehen, angetan mit einem grauen Tarnkleid aus witte-

sind seine Bilder nicht moralisch, noch pädagogisch. Sie beobachten, was da ist, wie es ist. Den Rest kann sich, wer möchte, selbst dazu denken. Diese entrückte, sachliche, fast schon theoretische Perspektive vereint die drei Künstler, die noch bis Ende April in der Ausstellung „snow future“ in der Eres Stiftung zu sehen sind. Film, Fotografie, Malerei, Skulptur – das Spektrum ist weit gefächert. Philipp Messner (geb. 1975) – noch ein Südtiroler – lässt es schneien, in den Alpen und Anfang des Jahres

auch in München, vor der Neuen Pinakothek. Der Schnee aus der Kanone ist bunt, eine Art Metaschnee. So wird unser Eingriff in die Natur sichtbar. Wie sähen die Skigebiete aus, wenn sämtlicher Schneekanonenauswurf bunt wäre? Schon verrückt, wie selbstverständlich wir den Kunstschnee als echt akzeptieren. Vor allem, um die eigene Illusion nicht zu stören. Auch der Maler Hansjoerg Dobliar (geb. 1970), er lebt und arbeitet in München und Berlin, beschäftigt sich mit fiktiven Landschaften. Aus geometrischen Formen und Farben komponiert er spontan flüchtige Bergpanoramen, die sich der Betrachter selbst zu einem Bild zusammensetzen muss. Ein abstraktes Spiel mit dem Berg als traditionellem Motiv in der Malerei. Ergänzt werden diese künstlerischen Positionen durch wissenschaftliche Fakten. Nach diesem Ausflug in die Berge hat man zwar keinen Muskelkater, aber jede Menge Gedanken im Rucksack. Barbara Teichelmann

IN 6 / 2016

31


wpa_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 12:28 Seite 1

AUSSTELLUNGEN >> Die Führungen finden Sie auf Seite 37, Veranstaltungen im Tagesprogramm und weitere Ausstellungen auf unserer Internetseite www.in-muenchen.de

MUSEEN ÄGYPTISCHES MUSEUM

Gabelsbergerstr. 35 · T. 289 276 30 Di 10:00 - 20:00, Mi - So & Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Altägyptische Kunst · Rund 2.500 Objekte werden in einem thematischen Rundgang in 12 Räumen präsentiert, mit allen Epochen von der Vorgeschichte bis zur frühchristlichen Zeit; Altägypten (er)fassen: Touch-on Gallery für alle Besucher, auch mit Sehbehinderung; Führungen (Dauerausstellung)

ALLIANZ-ARENA

Werner-Heisenberg-Allee 25 · T. 699 312 22 Täglich 10:00 - 18:00 (an Spieltagen des FCB gesonderte Zeiten und nur mit Ticket; an Spieltagen des TSV 1860 geschlossen) FC Bayern Erlebniswelt · Die Geschichte des FC Bayern München von der ersten Mannschaft 1932 bis heute, die Trophäen, Hall of Fame u.v.m.; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Kaiser. Kalle. Bomber. · Drei vom anderen Stern – Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Gerd Müller. Zusammen blicken sie auf 861 Tore, 1.614 Spiele und 200 Jahre Liebe für den Fußball. In der Sonderausstellung werden die Ausnahme-Stars und ihre Erfolge gefeiert (verlängert bis 20.3.)

ALPINES MUSEUM

Praterinsel 5 · T. 211 22 40 Di - So/Fei 10:00 - 18:00 (Fr 25.3. geschlossen) Alpendarstellung in der Kunst · Vom 18. bis 20. Jahrhundert und die Geschichte des Alpinismus. Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Über den Himalaya · »Die Expedition der Brüder Schlagintweit nach Indien und Zentralasien 1854 bis 1858«. Hintergrund, Organisation und Durchführung anhand von rund 100 Aquarellen sowie diversen Objekten, die die Schlagintweits während ihrer Reise sammelten, ergänzt um Leihgaben; Katalog; Rahmenprogramm. Expertengespräch mit Ausstellungskuratorin Stephanie Kleidt am Mi 16.3. 18:00; Führungen (verlängert bis 26.6.)

ALTE PINAKOTHEK

Barer Str. 27 · T. 238 005 216 Do - So/Mi & Mo 28.3. 10:00 - 18:00, Di - 20:00 Meisterwerke Europäischer Malerei vom 14. bis 18. Jahrhundert · Werke von Albrecht Dürer, Raffael, Peter Paul Rubens, Leonardo da Vinci u.v.a. Wegen Sanierung kommt es bis 2018 zu temporären Schließungen; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Auf goldenem Grund · »Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek«. Das Museum in Altenburg / Thüringen besitzt eine international bedeutende Sammlung früher italienischer Tafelmalerei. Drei Andachtsbilder (Florenz, Mitte des 14. Jhds.) werden zu Gast sein (OG Kabinett 1+2, bis 30.6.)

ANTIKENSAMMLUNGEN

Königsplatz 1 · T. 599 888 30 Do - So/Di & Mo 28.3. 10:00 - 17:00, Mi 10:00 20:00 (Fr 25.3. geschlossen) Antike · Griechische Meistervasen, etruskische Kunst und Goldschmuck. Führungen jeden Mittwoch 18:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Die Etrusker – Von Villanova bis Rom · Die Entwicklung der etruskischen Kultur als Prozess einer kontinuierlichen Veränderung. Viele Objekte werden erstmals oder seit langem wieder der Öffentlichkeit präsentiert; Katalog (verlängert bis 8.1.2017)

ARCHÄOLOGISCHE STAATSSAMMLUNG

Lechenfeldstr. 2 · T. 211 24 02 Di - So & Mo 28.3. 9:30 - 17:00 (Fr 25.3. geschlossen) Bayern in römischer Zeit · (15 v.Chr. bis 480 n.Chr.). 500 Jahre römische Geschichte in Bayern im Überblick mit drei Themenräumen: Die Eroberung des Alpenvorlandes / Das Militär und die einheimische Bevölkerung / Ziviles Leben, Handel und Handwerk (Dauerausstellung) Sonderausstellung Archäologische Staatssammlung – Vergangenheit und Zukunft · Vor der Schließung anlässlich der geplanten Sanierung 2016 präsentiert das Museum eine Ausstellung zur Sammlungs- und Ausstellungsgeschichte sowie zur Bautätigkeit und gibt einen Ausblick auf die Generalsanierungspläne und auf die Neugestaltung der Dauerausstellung. Führungen (bis 5.6.)

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 Do 10:00 - 20:00 (24.3. - 17:00), Fr - So/Di/Mi & Mo 28.3. 10:00 - 17:00 (Fr 25.3. geschlossen) Europäische Kunst und Kultur aus zwei Jahrtausenden · Plastik, Malerei, Kunsthandwerk vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Die Krippensammlung kann von 1.11. bis 31.1. oder nach Vereinbarung (T. 211 242 27) besichtigt werden, die Samm-

32

IN 6 / 2016

lung Bollert Do-So 10:00-17:00; Thematische Führungen Do und So, nicht an Feiertagen (Dauerausstellung) WESTFLÜGEL Barock und Rokoko · Mehr als 600 einzigartige kunst- und kulturhistorische Glanzstücke des 17. und 18. Jahrhunderts werden in neuem Licht präsentiert. Skulpturen, Möbel, Gemälde, Uhren, Porzellan, Goldschmiedewerke, Prunkwaffen und Tapisserien künden von Vorlieben, Alltag und Entwicklungen jener Epoche. Neue Medienstationen mit Touchscreens (Dauerausstellung) Studioausstellungen Korea NOW! Korean Crafts & Design in Munich 2016 · Schau mit über 50 Positionen koreanischer Designer und Kunsthandwerker. Schmuck, Keramik, Möbel, Objekte aus Papier und textile Materialien geben Einblick in die Vielfalt des aktuellen Designs in Südkorea. Die unverwechselbare Ästhetik der Exponate liegt an einer Handwerkskunst, die Traditionen mit innovativen Techniken verschmilzt (bis 28.3.) Mode aus dem Rahmen · Kostbar bestickte Kleidung des späten 18. Jahrhunderts. Prächtige Gewänder spielten eine große Rolle und Frankreich gab dabei in ganz Europa den Ton an. Im Zentrum der Ausstellung steht ein französisches Hofkleid aus den 1780er Jahren mit feinster Stickerei. Es ist eines der herausragenden Objekte der Kostümsammlung Williams, das nun aufwändig rekonstruiert wurde; Katalogheft (bis 30.12.) Kunstwerk des Monats März Original und Replik – der Setzschild aus Kaufbeuren · Der Schild des 15. Jahrhunderts misst fast zwei Meter in der Höhe und wird vor Geschossen geschützt haben. Das Replikt ist eine Diplomarbeit im Fach Restaurierung und folgt getreu den historischen Materialien und Techniken. Führungen (Saal 18, bis 31.3.)

Mensch-Maschine-Interaktion; Katalog + Comic, Rahmenprogramm (1. OG, verl. bis 30.9.)

DEUTSCHES THEATERMUSEUM

Galeriestr. 4a · T. 210 69 10 Di - So & Mo 28.3. 10:00 - 16:00 (Fr 25.3. geschlossen) 150 Jahre Gärtnerplatztheater · »Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen« – Getreu dem Zimmermannspruch zum Richtfest 1865 blieb das Gärtnerplatztheater dem Volk seitdem verpflichtet. Das langersehnte Volkstheater der Münchner Bürger änderte sein Repertoire in den letzten 150 Jahren kontinuierlich: von Posse und Bauernkomödie über Operette und Musical bis hin zu Ballett und zeitgenössischer Oper. Die Ausstellung, kuratiert von Stefan Frey, macht daraus ein lebendiges Stück Theatergeschichte; Publikation. Führungen (bis 10.4.)

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

BIER- UND OKTOBERFESTMUSEUM

Sterneckerstr. 2 · T. 242 316 07 Di - Sa 13:00 - 18:00 (außer Feiertage) Geschichte des Bieres · Herstellung, Reinheitsgebot, Münchener Bierqualität, Geschichte der Wiesn (Dauerausstellung) Sonderausstellung Bier – alles über den Durst · Die Ausstellung zum 500. Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebots wirft einen humorvollen Blick auf das Thema mit einer Bilderschau aus dem Comic-Band (Hrsg. Christoph Schöne / Comikaze e.V., Volk Verlag) mit Werken von über 40 internationalen Zeichnern: Tom Bunk, Dieter Hanitzsch, Peter Puck, Bryan Talbot u.a. (4. Stock, bis Februar 2017)

BMW LENBACHPLATZ

Lenbachplatz 7a · T. 382 179 00 Mo - Sa 10:00 - 20:00, So 11:00 - 18:00 Zukunftslichter · Das Spektrum des Lichts bei BMW – Innovationen zum Thema: Eine Inszenierung aus einem einzigartigen Blickwinkel. Künstlerische Interpretationen und interaktive Exponate laden dazu ein, sich tiefer mit den Lichtinnovationen bei BMW auseinanderzusetzen (bis auf weiteres)

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Di - So/Fei 10:00 - 18:00 Die Marke BMW & das Unternehmen · Dokumentation der Geschichte mit Automobil-Gestaltung, Baureihen, Motorräder, Technik, Motorsport u.a., Familiensonntag: 27.3.; Ostermontagsspiele für Familien am 28.3.; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung 100 Meisterstücke · »BMW Group – 100 Jahre Innovationskraft und unternehmerischer Mut«. Die Ausstellung beleuchtet Herausragendes und Entscheidendes aus der BMW-Geschichte: die bedeutendsten Fahrzeuge, die größten Erfolge im Motorsport sowie unternehmerische Entscheidungen von großer Tragweite (bis 30.9.2017)

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Täglich 9:00 - 18:00 Galerie der Fahrfreude · Ausstellung aller Marken der BMW Group; Be MINI – ein außergewöhnlicher Auftritt; Rolls-Royce Motor Cars – Perfektion bei »the best car in the world«; BMW Motorrad – Make Life A Ride: Bikes aus Enduro, Tour, Urban Mobility, Sport, Roadster. Familiensonntag: 27.3.; Forward Festival am Mo 9./Di 10.4.; Führungen (Dauerausstellung)

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 Täglich 9:00 - 17:00 (Fr 25.3. geschlossen) Naturwissenschaft und Technik · Faszinierende Einblicke in einer der weltweit größten Sammlungen, Übersichtsführung täglich. Kinderreich: Erlebnisausstellung ab 4 J., Mi ab 14:30 (außer Ferien) »MimKi«, Experimentier- und Kulturtreff von 4-8 J. (T. 217 94 11). Planetarium: Vorführungen täglich 10:00, 14:00; Gläsernes Forscherlabor Mo/Mi im Zentrum Neue Technologien (Dauerausstellung) Sonderausstellung Willkommen im Anthropozän · »Unsere Verantwortung für die Zukunft der Erde«. Das Projekt mit dem Rachel Carson Center for Environment and Society erklärt den Begriff und das Konzept des Anthropozäns anhand ausgewählter Themen wie Urbanität, Mobilität, Natur, Evolution, Ernährung und

Sonderausstellungen James Casebere · »Flüchtig«. Die fotografische Arbeiten des US-amerikanischen Künstlers (*1953) zeigen architektonische Motive. Das Besondere ist: es sind Aufnahmen detaillierter, selbst gefertigter Architekturmodelle mit fingierten Szenen. Mit fast 50 Werken präsentiert diese 40 Jahre umspannende Retrospektive sämtliche Perioden aus Caseberes künstlerischem Schaffen; Katalog (bis 12.6.) Der Öffentlichkeit: Laure Prouvost · »We Would Be Floating Away From The Dirty Past«. 4. Künstlerische Auftragsarbeit von den Freunden Haus der Kunst. Die französische, in London lebende Künstlerin (*1978) produziert eine ortsspezifische Arbeit für die Mittelhalle, wobei sie ein komplexes Netz aus Film, Objekt, Skulptur, Zeichnung, Malerei und architekturalen, zuweilen auch kulissenartigen Elementen herstellt (bis 18.9.) Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou · Die Ausstellung befasst sich mit der Frage, welche Faktoren dafür maßgeblich sind, wie Kunstgeschichte geschrieben wird. Die erstmals außerhalb von Frankreich zu sehende Sammlung gibt einen Überblick über künstlerische Positionen seit den 1980er-Jahren mit rund 160 Arbeiten von über 100 Künstlern; Katalog. Begleitend Improvise NOW!, ein Musikprogramm mit Konzerten, Talks und Vorträgen. Vernissage am Do 24.3. um 19:00 mit Kurator_innen und Künstler_innen. Führungen (25.3. bis 4.9.)

Filmische Erzählungen: IF YOU TELL A STORY YOU ADD MORE Galerie der Künstler (bis 10. April) GEOLOGISCHES MUSEUM

Luisenstr. 37 · T. 218 066 30 Mo - Do 8:00 - 16:00, Fr 8:00 - 14:00, jeden 1. So/Monat 10:00 - 16:00 Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie · Geologische Prozesse und Kreisläufe, Bayerns steinige Geschichte, Steine begreifen, Erdkruste im Wandel, Naturbausteine, Rohstoffe – Reichtum der Erde; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Islands geologische Vielfalt · Fotos und andere Exponate aus 20 Jahren Forschung in München (1. Stock, bis auf weiteres)

GLYPTOTHEK

Königsplatz 3 · T. 286 100 Do 10:00 - 20:00 (Fei - 17:00), Fr - So/Di/Mi & Mo 28.3. 10:00 - 17:00 Griechische und Römische Skulpturen · Vom 6. Jh. vor bis 4. Jh. n. Chr. Führungen jeden Do 18:00 (Dauerausstellung) Neuerwerbung Salvatore de Carlis Winckelmann-Büste Die Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München haben die 1808 geschaffene Marmorbüste Johann Joachim Winckelmanns (1717–1768) erworben. Er war Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und eine Leitfigur des europäischen Klassizismus. Die Büste wurde durch Ludwig I. beauftragt und befand sich dann lange Zeit in Privatbesitz (b.a. weiteres)

HAIDHAUSEN MUSEUM

Kirchenstr. 24 · T. 448 52 92 So 14:00 - 17:00, Mo - Mi 17:00 - 19:00 Stadtteilmuseum Haidhausen · Wohnund Lebenskultur der Bürger des jetzigen Münchner Stadtteils mit fundiertem Einblick in das Leben der Arbeiterschicht, die Haidhausen lange prägte (Dauerausstellung)

HAUS DER KUNST

Prinzregentenstr. 1 · T. 211 271 27 Mo - So 10:00 - 20:00, Do 10:00 - 22:00 Archiv Galerie im Haus der Kunst · Das interdisziplinäre Forschungs-/Ausstellungszentrum, das von Martin Schmidl gestaltet wurde, ist sichtbares Gedächtnis der wechselvollen Geschichte des Hauses auf Basis des Historischen Archivs. Kuratiert von Sabine Brantl & Ulrich Wilmes (Dauerausstellung) Archiv Galerie 2015/16: Interventionen in die Architektur · Dieser Schwerpunkt behandelt auch den Umgang mit der Fassade des 1937 errichteten Gebäudes. Werke von Christian Boltanski (»Résistance«) und Gustav Metzger (»Travertin / Judenpech«). Führungen (bis 4.9.)

Neuhauser Str. 2 · T. 220 522 Do 9:30 - 21:00 (Fei - 17:00), Fr - Mi 9:30 - 17:00 Jagd- und Fischereikultur von der Steinzeit bis zur Gegenwart · Präparate zum regionalen Tierbestand, Gemälde, Zeichnungen, Trophäen, Jagdszenen auf Hausrat sowie Umwelt- und Naturschutz. Waldpfad: Jagdabteilung mit Dioramen zu Lebensräumen heimischer Wildtiere, interaktiven Spielen u.a.; Fisch im Museum am Mo 21.3. 19:00 mit Infos zum Hecht, Fisch des Jahres 2016, und Snacks; Führungen Do 17:30 außer Feiertage (Dauerausstellung) Sonderausstellungen Zwischenrevier · Die beiden Berliner Künstlerinnen Francis Zeischegg und Susanne Lorenz befassen sich in ihren Werken mit den Schwerpunkten Forst, Jagd und Revier aus historischer wie gegenwärtiger Sicht. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Arbeiten mit Bezug zu Exponaten des Museums (verlängert bis 29.4.) Jennifer Franzke · »Schnappschuss!«. Zauberhafte Bilder in einer kleinen Sonderausstellung (Mitte März bis auf weiteres)

JÜDISCHES MUSEUM

St.-Jakobs-Platz 16 · T. 233 960 96 Di - So & Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Stimmen_Orte_Zeiten · Zur jüdischen Geschichte Münchens, zu jüdischen Identitäten sowie zur jüdischen Religion, ihren Jahresfesten, Riten und heutigen Gestaltungsformen, Katalog. Familien-Workshop am So 20.3. 14:00 im Rahmen der »Internationale Wochen gegen Rassismus« (Reservierung: vermittlung.jmm@muenchen.de). Führungen: jeweils Sa/So/Mi (Dauerausstellung)

KARTOFFELMUSEUM

Grafinger Str. 2 · T. 404 050 Di - Do n.Vbg., Fr 9:00 - 18:00, Sa 11:00 - 17:00 Kulturgeschichte der Kartoffel · Geschichte und Karriere der wichtigen Nahrungsfrucht von den Andenbewohnern bis zur Gegenwart anhand von kunst- und kulturgeschichtlichen Dokumenten (Dauerausstellung)

KINDER- & JUGENDMUSEUM

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 Di - Fr 14:00 - 17:00, Sa/So/Fei/Fer 10:00 - 17:00 Iss was?! · Die Ausstellung zum Entdecken und Schmecken. Spannende Geschichten zu unseren Lebensmitteln für Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene (bis 3.4.)

KUNSTFOYER

Maximilianstr. 53 · T. 216 026 26 Täglich 9:00 - 19:00 Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie · Die Ausstellung verdeutlicht erstmals aus kunst- und kulturgeschichtlicher Perspektive, wie sich das fotografische Sehen im 20. Jahrhundert durch das Leica-Kleinbild verändert hat. Mehr als 300 Fotografien von Alexander Rodtschenko, Henri Cartier-Bresson, Robert Capa, Oskar Barnack, Christer Strömholm, Robert Frank, Bruce Davidson, William Klein, F.C. Gundlach, Fred Herzog, Robert Lebeck, William Eggleston, René Burri, Thomas Hoepker, Bruce Gilden u.v.a. sowie Zeitschriften und bedeutende Fotobücher belegen die unterschiedlichen Aspekte der Leica-Fotografie ab Mitte der 1920er Jahre; Bildband. Kuratoren-Führungen (bis 5.6.)

KUNSTHALLE MÜNCHEN

Theatinerstr. 8 · T. 224 412 Täglich 10:00 - 20:00 Joaquín Sorolla. Spaniens Meister des Lichts · Eine erstmals in Deutschland gezeigte umfangreiche Retrospektive des spanischen Malers (1863-1923), der es wie kein anderer Künstler seiner Zeit verstanden hat, das Licht des Südens in Farbe zu fassen; Katalog; Begleitprogramm. Führungen (bis 3.7.)

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Di 10:00 - 20:00, Mi - So & Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Das neue Lenbachhaus · Die Städtische Galerie in der Künstlervilla des Malerfürsten Franz von Lenbach zeigt Sammlungsbestände zur Malerei des 19. Jahrhunderts, zur Künstlergruppe Der Blaue Reiter, zur Neuen Sachlichkeit, zu Joseph Beuys und zu Kunst nach 1945. Die Historischen Räume werden bei Einbruch der Dunkelheit geschlossen (Dauerausstellung) Wiedereinrichtung Der Blaue Reiter kehrt zurück · Die weltweit größte Sammlung an Bildern aus dem Künstlerkreis setzt neue Akzente und gibt durch eine stärker auratische Hängung herausragenden Gemälden mehr Raum. Dem Almanach »Der Blaue Reiter« (1912) und seinen Bildwerken ist ein eigener Raum gewidmet, im Dokumentationsbereich laufen historische Filme und Hörinseln laden zur Musik der damaligen Avantgarde ein (bis auf weiteres) HISTORISCHE RÄUME Lenbachs Schätze: Kruzifix · Restaurierung und Präsentation – Franz von Lenbach sammelte zahlreiche Objekte und Kunstwerke, die der Ausstattung von Atelier und Villa dienten. Erstmals wird ein lebensgroßes Kruzifix (Süddeutschland oder Tirol, spätes 15. Jhd.) präsentiert, das 2014-15 im Zentrum der Restaurierungsaktivitäten des Lenbachhauses stand (bis auf weiteres) Sonderausstellungen Playback Room · Ein Raum für Studiomusik. Die von Wolfgang Tillmans konzipierte Projektreihe möchte einen Ort bieten, der speziell für die Wiedergabe von Musikaufnahmen konzipiert ist, und eine kritische Diskussion anstoßen, wie Musik in Ausstellungsräumen präsentiert wird. Der GeorgKnorr-Saal wird temporär mit einem HighEnd-HiFi-Soundsystem ausgestattet und mit zwei Playlists bespielt. Im Begleitprogramm: Bring Your Own! Lieblingsmusik im Lenbachhaus anhören: Fr 18.3./8.4. ab 19:00. Symposium am Fr 18./Sa 19.3. (bis 24.4.) So ein Ding muss ich auch haben · Gegenwartskunst aus dem Lenbachhaus und der KiCo-Stiftung. Sammlungspräsentation des neu konzipierten Bereichs Kunst nach 1945. Im Zentrum steht die raumgreifende Installation »Laden 1975-2015« von Hans-Peter Feldmann (*1941), Schwerpunkte sind die Münchner Malereigeschichte seit der Nachkriegszeit – z.B. von der Gruppe SPUR u.v.a. – sowie Klassiker der US-amerikanischen Concept Art (bis 30.4.2017) KUNSTBAU (U-Bahnhof Königsplatz) Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Die Münchner Künstlerin und Musikerin (*1956) stellt in ihren multimedialen Rauminstallationen – die Filme, Fotografien, Zeichnungen, Objekte, Musik und Texte einschließen – Fragen nach der Historizität von Orten, nach Gedächtnis und Sprache sowie diesen innewohnenden Momenten von (Re-)Konstruktion und Projektion. Für ihre erste museale Einzelausstellung entwickelt sie eine neue Arbeit, die sie mit signifikanten älteren Arbeiten kombiniert; Publikation. Performances: So 27.3./24.4./29.5./12.6. 15:30; Künstlergespräch am Di 12.4. 19:00 und Vortrag von Jörg Heiser (bis 12.6.) MUSEUMSPLATZ Daniel Man · »Eis, Eisbaby«, ein Kioskprojekt 2014-2016. Temporäre Graffiti-Arbeit des 1969 in London geborenen und bei München lebenden Künstlers. Für die Gestaltung des Kiosks vor dem Lenbachhaus entwickelte er ein Bemalungskonzept in 4- bis 6-wöchigen Phasen (bis 1.5.)

MÜNCHN. BANK MUSEUM

Frauenplatz 2 · T. 212 866 67 Do 9:00 - 18:00, Fr/Mo - Mi 9:00 - 16:00 (Feiertage geschlossen) Geld und Finanzen · Geschichte und Gegenwart der Münchner Bank, Informationen zum Geld-, Bank- und Genossenschaftswesen, Orientierung zur Lage und Entwicklung des Finanzsystems; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Anna Poetter · »GELDspuren«. In der multimedialen Ausstellung verarbeitet die Künstlerin ihre Geld-Pilgerreise von Zürich nach Frankfurt. Acht Wochen lang war sie im Sommer 2014 in einer Dauerperformance unterwegs, um der Bedeutung des Geldes in der modernen westlichen Gesellschaft auf die Spur zu kommen. Führungen (verlängert bis 7.4.)

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Di - So & Mo 28.3. 10:00 - 18:00 München · Dokumentation der Geschichte: Nationalsozialismus in München – Chiffren der Erinnerung, Stadtgeschichte, Typisch München!, Sammlung Fotografie, Musikinstrumente, Soundlab, Puppentheater und Schaustellerei. Termine vom Filmmuseum im Kinoprogramm; Thematische Führungen (Daueraustellung) Sonderausstellung Gretchen mag’s mondän! · Damenmode der 1930er-Jahre – Abendroben, Alltagsmode, Negligés, Sportkleidung und Accessoires, zudem Modejournale, Fotografien, Grafik und Plakate lassen den damaligen Zeitgeist wieder aufleben (2. Stock, bis 29.5.) FORUM 039: Jonas Opperskalski · »Goodbye Mr. President«. Seit 2011 setzt sich der www.in-muenchen.de


wpa_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:49 Seite 2

in Tel Aviv lebende Fotograf in seinem Projekt mit der Identitätssuche der jungen Generation in Israel, Palästina und der Levante auseinander. Künstlergespräch am Fr 18.3. um 15:00 (1. Stock, 18.3. bis 22.5.)

MÜNZSAMMLUNG

Residenzstr. 1 · T. 227 221 Di - So & Mo 28.3. 10:00 - 17:00 (Fr 25.3./So 27.3. geschlossen) Staatliche Münzsammlung München · Zahlungsmittel von der Antike bis zur Gegenwart (Dauerausstellung) Sonderausstellung Die doppelte Mark. Geld aus zwei deutschen Staaten · Die gemeinsame Ausstellung von HVB Stiftung Geldscheinsammlung und Staatlicher Münzsammlung München präsentiert die Geldzeichen – Banknoten und Münzen und zusätzlich Medaillen – aus West und Ost vor der Wiedervereinigung (bis 24.4.)

Privatmuseum mit Skulpturengarten in Nähe des Botanischen Gartens. Gezeigt werden Collagen, Bilder, Zeichnungen sowie Skulpturen des vielseitigen Künstlers (1954-2001). Haus und Garten stehen unter Denkmalschutz und bilden mit dem Museum ein Gesamtkunstwerk (Dauerausstellung)

MVG MUSEUM

Ständlerstr. 20 · T. 01803 442 266 So 27.3./10.4./24.4./8.5./22.5./12.6./26.6. (Unimog)/10.7./24.7. 11:00 - 17:00 Fabelhafte Welt der Fahrmobile · Der Münchner Nahverkehr in Geschichte und Gegenwart mit 20 Trambahnen, Omnibussen und Arbeitsfahrzeugen, interaktiven Exponaten und Schautafeln. Führungen stündlich (Daueraustellung)

NEUE SAMMLUNG – DESIGN MUSEUM Untitled. Thomas Gentille. American Jeweler · Zum 80. Geburtstag widmet Die Neue Sammlung dem US-amerikanischen Schmuckkünstler (*1936) eine große Ausstellung, die erstmals das gesamte Werk in den Fokus nimmt und in seinen verschiedenen Aspekten vorstellt, Katalog (2. OG der Rotunde, bis 5.6.) Jewelry. The Oslo National Academy of the Arts · Parallel zur Ausstellung »Untitled. Thomas Gentille. American Jeweler« lädt Die Neue Sammlung 2016 die norwegische Akademieklasse von Sigurd Bronger ein, den sogenannten Raum »Unter der Treppe« experimentell zu »besetzen«. Die Arbeiten setzen den Körper als erzählerisches Medium ein (bis 5.6.)

MUSEUM BRANDHORST

Theresienstr. 35a · T. 238 052 286 Do 10:00 - 20:00, Fr - So/Di/Mi & Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Sammlung Udo & Anette Brandhorst · Zeitgenössische Kunst und Klassische Moderne mit Schwerpunkten: Cy Twombly, Joseph Beuys, Andy Warhol, Alex Katz, Bruce Nauman, Damien Hirst; Multimediaguide. Führungen jew. So/Di 15:00 (Dauerausstellung) Neuerwerbung Amy Sillman · Die Bilder der amerikanischen Künstlerin (*1955) kreisen um die Themen des Körpers und der Körperlichkeit in der Malerei. Ihre Werke werden erstmals im Rahmen von Painting 2.0 im Museum Brandhorst präsentiert (bis auf weiteres) Sonderausstellung Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter · Facettenreiche westeuropäische und nordamerikanische Malerei 1959-2015: Über 230 Werke von 107 Künstler_innen – Von Robert Rauschenberg und Maria Lassnig bis Albert Oehlen und Charline von Heyl; Katalog. Mediale Vertiefung in der Laborlounge mit Installation von Heimo Zobernig (2. OG). Künstlergespräch mit internationalen Kunsthistoriker_innen am Mi 13.4. ab 18:30 im Foyer; Führungen (bis 30.4.)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Maximilianstr. 42 · T. 210 136 100 Di - So 9:30 - 17:30 (Fr 25.3. geschlossen) Weltoffen seit 1862 · Kunst und Kultur zu den Themen: Der Orient / Südsee / Kunst aus Afrika / Indianer Nordamerikas / Geheimnisvolles Südamerika (Dauerausstellung) GALERIE DER FOTOGRAFIE Historische Fotos · Aus dem Archiv des Hauses, Serie 3: Fotografien von Christine Scherman, Burma 1911 (bis auf weiteres) Sonderausstellung Myanmar. · »Von Pagoden, Longyis und Nat-Geistern«. Lucien & Christine Scherman legten ab 1911 eine weltweit einzigartige ethnographische Sammlung an, zu der mehr als 2300 Objekte, 1200 Fotografien, Reisetagebücher und Tonaufnahmen zählen. Die schönsten und kostbarsten Stücke sind nun erstmals zu sehen; Begleitbuch; Führungen (verlängert bis 3.4.) Farben. Kunst. Indianer · »Der Münchner Impressionist Julius Seyler bei den Blackfeet«. Die Ausstellung kombiniert Gemälde des Indianermalers (1873-1955) mit seinen Fotografien und indianischen Objekten aus den Beständen der Nordamerika-Sammlung des Museums sowie Leihgaben aus weiteren Sammlungen. Dazu Filmdokumentation zu Leben und Werk sowie ein Indianer-Tipi; Katalog, Führungen (bis 3.4.)

MUSEUM FÜR ABGÜSSE KLASSISCHER BILDWERKE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 276 90 Do 10:00 - 20:00, Fr/Mo - Mi 10:00 - 18:00 (außer Feiertage) Abgüsse griechischer & römischer Skulpturen · Aus zwölf Jahrhunderten – vom 7. Jhd. vor bis 5. Jhd. nach Christus. Führungen Di 18:00 (Dauerausstellung)

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Do 9:00 - 20:00 (außer Fei), Fr/Di/Mi 9:00 17:00, Sa/So/Fei 10:00 - 18:00 Naturkunde als Erlebnis · Lebendige Wissensvermittlung in den Bereichen der Biound Geowissenschaften sowie Life-Sciences mit spannenden Einblicken in die Geschichte der Erde und des Lebens, aber auch in die Natur des Menschen; Erdbebensimulator: So 11:00-17:00; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Michael Martin »Planet Wüste« · Die großformatigen Bilder des Diplom-Geografen, Fotografen, Autors und Abenteurers nehmen mit auf eine Reise vom Nordpol bis zum Südpol, stellen die vier Zonen extremen Klimas vor und zeigen, wie sich Pflanzen, Tiere und Menschen an die schwierigen Lebensbedingungen angepasst haben. Ergänzt durch geologische, botanische und zoologische Objekte; Bildband. Vorträge und Führungen (bis 29.5.)

MUSEUM PETER GEHRING

Im Eichgehölz 15 · T. 300 23 59 So 11:00 - 17:00 u.n.Vbg. Peter Gehring · »Kunst und Architektur«. www.in-muenchen.de

SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Str. 103 · T. 959 396 90 Do/Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 (außer Fei); nur nach telefonischer Vereinbarung oder unter www.sammlung - goetz.de/slg/ Rodney Graham · Restrospektive des kanadischen Künstlers (*1949), dessen Werk durch die Ambivalenz zwischen konzeptueller Strenge und humorvoller Poesie besticht. Circa 45 Arbeiten von 1977-2012 aus den Bereichen Fotografie, Film, Installation, Skulptur und Malerei. Führungen (bis 23.4.)

SAMMLUNG SCHACK

Prinzregentenstr. 9 · T. 238 052 24 Mi - So & Mo 28.3. 10:00 - 18:00, 1. & 3. Mi 10:00 - 20:00 Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts Die Sammlung des Grafen Adolf Friedrich von Schack. Werke u.a. von Böcklin, Feuerbach, Lenbach und Spitzweg; Thematische Führungen (Dauerausstellung)

SPIELZEUGMUSEUM

Marienplatz 15 · T. 294 001 Täglich 10:00 - 17:30 Sammlung Familie Ivan Steiger · Europäische und amerikanische Spielsachen aus zwei Jahrhunderten (Dauerausstellung)

Digital & medial: PAINTING 2.0 Museum Brandhorst (bis 30. April) NEUE PINAKOTHEK

Barer Str. 29 · T. 238 051 95 Do - Mo 10:00 - 18:00, Mi 10:00 - 20:00 Europäische Malerei, Skulptur und Fotografie des 19. Jahrhunderts · Werke von de Goya über Menzel und Liebermann bis Manet, Monet, van Gogh und Gauguin; Fotografien der Sammlung Dietmar Sigert. Thematische Führungen (Dauerausstellung)

NS-DOKUMENTATIONSZENTRUM MÜNCHEN

Brienner Str. 34 · T. 233 670 00 Di - So & Mo 21.3./28.3. 10:00 - 19:00 München und der Nationalsozialismus · Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte, Auseinandersetzung mit Ursachen, Auswirkungen, Folgen. Die Serie »Münchner Biografien« würdigt die Lebensläufe von Verfolgten, Opfern und Gegnern des Regimes, aber auch Männer und Frauen, die Hitler zur Macht verhalfen, Terror ausübten und vom Regime profitierten (Dauerausstellung)

PALÄONTOLOGISCHES MUSEUM

Richard-Wagner-Str. 10 · T. 218 066 30 Fr 8:00 - 14:00, Mo - Do 8:00 - 16:00, jeden 1. So/Monat 10:00 - 16:00 Saurier und Säugetiere der Vorzeit · Bayerns Tierwelt vor 16 Millionen Jahren, Hasenhirsch und Hundebär, der bayerische Urvogel Archaeopteryx bavarica – das Münchner Exemplar u.a. Sonntagsöffnung: 3.4. 10-16 mit Führungen (11:30, 14:30) und Multimedia-Präsentation zu Highlights des Museums. Fossilbestimmung: Mi 9:00-11:00; Führungen (Dauerausstellung) Fossil des Monats März Nerite aus Timor · Neritopsis compressa Hörnes, 1855; SNSB-BSPG 2016/1; Obere Trias (Norium), ca. 210 Mio. Jahre; Bihai, West-Timor, Indonesien; Durchmesser der Schnecke: ca. 4 cm (bis 31.3.)

PINAKOTHEK DER MODERNE

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 Do 10:00 - 20:00, Fr - So/Di/Mi & Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Moderne Kunst des 20./21. Jahrhunderts · Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, Design und Kunsthandwerk; Multimediaguide. Themenführungen (Dauerausstellung) SAMMLUNG MODERNE KUNST Neuerwerbung: Paul Klee »Pastor Kohl«, 1932 · Ölfarbe auf Nesseltuch auf Sperrholzplatte. Die Neuerwerbung ist das einzige in einem deutschen Museum befindliche Gemälde, das das Flächenmosaik der pointillistischen Werke mit einer figürlichkarikaturhaften Komposition verbindet (Saal 12, in der Dauerausstellung) Neues Sehen · Fotografien der 1920er und 1930er Jahre aus der Stiftung Ann und Jürgen Wilde – Mit der Radikalisierung seiner Formensprache etablierte sich das Medium Fotografie nach dem Ersten Weltkrieg als künstlerisches Ausdrucksmittel. Die Präsentation zeigt eine Auswahl von Aenne Biermann, Florence Henri, Germaine Krull, Man Ray und Albert Renger-Patzsch (bis 30.9.) STAATLICHE GRAPHISCHE SAMMLUNG Karel Appel · »Werke auf Papier«. Appel (1921–2006) war einer der herausragenden Künstler der Niederlande nach 1945. Heute stehen seine farbenfrohen Skulpturen auf vielen öffentlichen Plätzen und seine oft großformatigen Gemälde sind in zahlreichen Museen weltweit vertreten. Seine Zeichnungen sind hingegen nur selten zu sehen gewesen. Die aus dem Nachlass des Künstlers zusammengestellte Retrospektive bietet seit Jahrzehnten den ersten umfassenden Überblick über Appels Arbeit auf Papier (bis 17.4.)

VALENTIN-KARLSTADTMUSÄUM

Konstantin Grcic · »The Good, The Bad, The Ugly«. Der Münchner Designer (*1965) bildet den Auftakt für ein neues Format: eine charakteristische und ortsspezifische Präsentation. Neben aktuellen Arbeiten gewähren Modelle und Prototypen Einblick in sein gestalterisches Denken sowie in den Designprozess. Dazu szenographische Installation für seinen TT Pavillon; Katalog (Paternoster-Saal bis 18.9.) ARCHITEKTURMUSEUM DER TUM Keine Angst vor Partizipation – Wohnen heute · Vorgestellt werden zwölf aktuelle Projekte kooperativen Bauens, die jeweils nach ihrer inhaltlichen Ausrichtung, dem Entstehungsprozess, der baulichen Umsetzung, der Verwaltungsstruktur und den Formen des Zusammenlebens befragt werden; Begleitprogramm. Vernissage am Mi 16.3. um 19:00 (17.3. bis 12.6.)

REICH DER KRISTALLE

Theresienstr. 41 · T. 218 043 12 Di - So/Fei 13:00 - 17:00 Mineralien, Kristalle und Meteoriten · Dokumentation über ihre Entstehung und ihre Erscheinungsformen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Vulkane – schön und gefährlich · Die Sonderausstellung will die faszinierenden feuerspeienden Berge näher bringen, unterstützt durch eine Vielzahl von Gesteinsexponaten aus aller Welt und ergänzt mit Bildern des Vulkanfotografen Martin Rietze; Führungen (bis 29.5.)

Im Tal 50 · T. 223 266 Do/Mo/Di 11:01 - 17:29, Fr/Sa 11:01 - 17:59, So 10:01 - 17:59, jeden 1. Fr/Monat 11:01 - 21:59 Volkssängermuseum · Karl Valentin und Liesl Karlstadt sowie die Geschichte der Volkssänger in München; Objekt des Monats: Die geschmolzene Schneeplastik; Überblicksführungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Gunter Hansen & Steffen Haas · »Von Küken und Mäusen«. Seit 1998 veröffentlichen die Zeichner und Autoren Hansen (*1960) & Haas (*1964) für das IN MÜNCHEN die Strips um »Das Küken, die Maus und das Bier«. In der Ausstellung werden auch andere Arbeiten der Künstler gezeigt (bis 5.4.)

VERKEHRSZENTRUM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Am Bavariapark 5 · T. 500 806 762 Täglich 9:00 - 17:00 (Fr 25.3. geschlossen) Verkehr und Reisen · Halle I: Stadtverkehr, Halle II: Reisen, Halle III: Mobilität und Technik. Vorführungen täglich 11:00 + 15:00 Modelleisenbahn. Führungen täglich 11:00 + 13:30 »Halle III« mit »Puffing Bill«, 14:00 »Halle II«, 14:30 »Halle I« (Dauerausstellung)

Sonderausstellung Der neue Hauptbahnhof: Eine Chance für München · Empfangsgebäude, Starnberger Flügelbahnhof und die Vorplätze werden ein neues Gesicht erhalten. Die Wanderausstellung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung in Kooperation mit der DB Service&Station AG stellt das Architekturkonzept vor (bis 16.6.)

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 Di - So & Mo 28.3. 11:00 - 18:00, 1. Fr/Monat 11:00 - 22:00 (ab 18:00 Eintritt frei) Historische Räume des Malerfürsten Franz von Stuck · Malerei im Kontext der Wohnräume. Friday Late: 1.4. bis 22:00; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellungen ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Das seit 1957 entstandene komplexe Gesamtwerk zwischen Malerei und Theater des Wiener Universalkünstlers Nitsch (*1938) reiht sich in die Geschichte der visionären, die Kunst erweiternden Werkentwürfe ein. Die Ausstellung des Theatermuseums Wien in Kooperation mit dem Museum Villa Stuck geht explizit auf die szenischen Eigenschaften und die theatergeschichtliche Kontextualisierung des »o.m. theaters« ein; Katalog (bis 8.5.) Ricochet #10. Amie Siegel · »Double Negative«. Die erste umfassende institutionelle Ausstellung der aus Chigaco stammenden Künstlerin (*1974) in Europa umfasst die letzten zehn Jahre ihres Schaffens. Im Wechsel aus Installationen und Filmen werden sechs raumgreifende Arbeiten und ein neues, 2015 entstandenes Werk gezeigt; Katalog, Begleitprogramm (bis 5.6.)

AUSSERHALB BEZIRKSMUSEUM DACHAU

Dachau, Augsburger Str. 3 · T. 08131 567 50 Di - Fr 11:00 - 17:00, Sa/So/Fei 13:00 - 17:00 (Fr 25.3./Sa 26.3. geschlossen) Volkskultur der Stadt Dachau und des Landkreises · Besiedlung, Handwerk, Handel, Volksbräuche sowie die Geschichte der Dachauer Tracht (Dauerausstellung) Sonderausstellung Bittersüß – Vom Kakao zur Schokolade · Die Ausstellung mit dem Konditoreimuseum Kitzingen erzählt von der Historie und dem Anbau der Kakaobohne, erläutert die aufwändige Herstellung von Schokolade und lädt ein, ihre Bestandteile mit allen Sinnen zu erfahren. Führungen (bis 17.4.) 

RESIDENZ

Residenzstr. 1 · T. 290 671 Täglich 10:00 - 17:00 Gegossene Schönheit. Bronzeplastiken in der Residenz München · Die figürlichen Bronzen aus dem späten 16. und frühen 17. Jahrhundert stellen Hauptwerke der europäischen Bronzekunst des Manierismus und Frühbarock dar. Jede Figur ist historisch und thematisch mit zentralen Bau- und Ausstattungsprojekten der Residenz verbunden. Die kostbaren Originale haben nun eine neue Heimat gefunden. Führungen (Bronzesäle, Zugang über Kaiserhof, verlängert bis 12.9.)

RESIDENZMUSEUM

Max-Joseph-Platz 3 · T. 290 671 Täglich 10:00 - 17:00 (letzter Einlass: 16:00), ab Fr 25.3. 9:00 - 18:00 (letzter Einlass 17:00) Fürstliche Räume der Renaissance, des Rokoko und des Klassizismus · Wegen Sanierung sind Königsbau-Appartements, Sammlung »Porzellan 19. Jahrhundert«, Nibelungensäle sowie die Ausstellung »Zerstörung und Wiederaufbau« bis auf weiteres geschlossen; Führungen (Dauerausstellung) Schatzkammer der Residenz · Die bestehende Sammlung von Juwelen und Goldschmiedewerken, Email-, Kristall- und Elfenbeinarbeiten ist das Ergebnis einer jahrhundertelangen Sammelleidenschaft der bayerischen Herrscher (Dauerausstellung) Arkadien unter Glas · Die Wintergärten Max II. und Ludwigs II. in der Münchner Residenz. Bilddokumentation im St.-GeorgsRittersaal (Dauerausstellung)

ROCKMUSEUM IM OLYMPIATURM

Spiridon-Louis-Ring 7 · T. 0162 736 44 38 Mo - So 9:00 - 24:00 (letzte Auffahrt 23:30) Rockmuseum Munich · Raritäten auf 200 Metern. Das höchste Rockmuseum der Welt präsentiert kuriose Exponate der in Europa einmaligen Sammlung von Herbert Hauke: signierte Gitarren, Kleidung, seltene Tickets und vieles mehr von Superstars der Rockgeschichte. Konzerte im TAGESPROGRAMM (Dauerausstellung) IN 6 / 2016

33


wpa_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 12:30 Seite 3

AUSSTELLUNGEN >> BUCHHEIM MUSEUM

Bernried, Am Hirschgarten 1 · T. 08158 997 020 Di - So/Fei 10:00 - 17:00 Sammlung Buchheim · Schwerpunkt Expressionismus, Brücke, Volkskunst und Völkerkundliches; Führungen jeweils So/Fei um 14:30; Labor der Phantasie für Kinder und Erwachsene: offenes Atelier Sa/So 11:0017:00 (Dauerausstellung) Wir sind wieder da! · Nachdem ein Teil der Expressionisten-Sammlung von LotharGünther Buchheim auf Besuch in der Kunsthalle Emden war, verspricht die neue Hängung der Werke von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Otto Mueller, Alexej von Jawlensky, Emil Nolde, Max Beckmann, Lovis Corinth u.a. neue Sichtweisen (in der Dauerausstellung) Sonderausstellungen Echte Kunst für alle! · Die »Guilde internationale de la gravure« verfolgte das Ziel, echte Kunst allgemein erschwinglich zu machen. Auch Lothar-Günther Buchheim sorgte für den Vertrieb der Druckgrafiken der Guilde – die besten Blätter behielt er aber für seine Sammlung. Gezeigt wird eine Auswahl von Werken der 1940er- und 50er-Jahre von Willi Baumeister, Max Ernst, Marino Marini, Serge Poliakoff u.a. (bis 5.6.) Klimt & Shunga · »Explizit Erotisches aus Wien und Japan«. An die 40 Frauenbilder von Gustav Klimt, in der Hauptsache Arbeiten auf Papier sowie zwei Ölgemälde. Hinzu kommen japanische Farbholzschnitte sowie Aktfotografien aus der Zeit um 1900, unter anderen aus Klimts Privatbesitz. Vernissage am Sa 19.3. um 17:00 (bis 19.6.)

BURGMUSEUM GRÜNWALD

Grünwald, Zeillerstr. 3 · T. 641 32 18 Ab 26.3. jeweils Mi - So 10:00 - 17:00 Burgen in Bayern · Das Zweigmuseum der Achäologischen Staatssammlung präsentiert das Burgleben und v.a. die bewegende Geschichte des ehemaligen Wittelsbacher Jagdschlosses mit seinen prominenten Bewohnern (Dauerausstellung)

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Oberschleißheim, Effnerstr. 18 · T. 315 71 40 Täglich 9:00 - 17:00 (Fr 25.3. geschlossen) Luft und Raumfahrt · Die Luftfahrtsammlung des Deutschen Museums von den Anfängen bis zur modernen Flugtechnik auf dem Flugplatz mit historischer Werfthalle und Kommandantur, Ausstellungshalle und Restaurierungswerkstatt; Übersichtsführungen jeweils Mo-Fr 11:30. Zeppelin NT Rundflüge 7.4.-18.4. (Dauerausstellung) Sonderausstellung 125 Jahre Menschenflug. Otto Lilienthal · »Ingenieur – Flieger – Flugzeugbauer«. Die Ausstellung der Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte e.V. bietet einen Überblick zum Lebenswerk Lilienthals (1848-1896). (bis 18.5.)

FRANZ MARC MUSEUM

Kochel, F. Marc Park 8-10 · T. 08851 924 880 Di - So/Fei 10:00 - 17:00 Expressionismus, Konstruktivismus, Nachkriegsabstraktion · Von der »Brücke« zu Horst Antes – Neue Sammlungspräsentation. Durch die Gegenüberstellung der Arbeiten verschiedener Künstler von Fritz Winter bis Ernst Ludwig Kirchner ergeben sich ungewöhnliche »Nachbarschaften«, Sichtweisen und Leitmotive (bis 5.6.) Franz Marc Jahr 2016: Das arme Land Tirol · Das Anfang 1913 entstandene Werk gehört zu den bedeutendsten Marcs. In dieser Zeit schmiedete der Maler optimistisch Pläne, dennoch ist diese Landschaft von unerklärlicher Melancholie und vager Bedrohung geprägt. Im Rahmen der Ausstellungstrilogie »Franz Marc – Zwischen Utopie und Apokalypse« zum 100. Todestag (bis 5.6.) Annika Kahrs · »Playing to the Birds«. Die Videoinstallation zeigt einen Pianisten, der in einem hellen Salon inmitten von Vögeln in Käfigen Fanz Liszts »Legende Nr. 1«, die Vogelpredigt des Franz von Assisi, spielt. Die Künstlerin ruft damit eine vielschichtige Assoziation zu Franz Marc auf (bis 5.6.)

KALLMANN-MUSEUM

Ismaning, Schloßstr. 3b · T. 961 29 48 Di - So 14:30 - 17:00 und nach Vereinbarung (Fr 25.3. geschlossen) Hans Jürgen Kallmann (1908-1991) · Werkübersicht mit figürlicher Malerei und Zeichnungen; Führungen jeden 1. Sonntag im Monat (Dauerausstellung) Sonderausstellung Sven Drühl · »Shin Hanga – Japanische Landschaften«. Seit 2007 beschäftigt sich der Künstler (*1968) intensiv mit dem japanischen New Print Movement, dem sogenannten Shin-Hanga, das seine Wurzeln im Japan der 1910er und 1920er Jahre hat. In der Ausstellung werden auch zahlreiche Originale der Shin-Hanga-Bewegung zu sehen sein; Katalog (bis 17.4.)

Vielfalt der Meißener Manufaktur: von ihrer Gründung 1710 bis in die Zeit des Siebenjährigen Krieges, 1756-1763; Führungen jeden 1. So/Monat 14:00 (Dauerausstellung)

greifende Installation des Künstlers zum Verhältnis von Kunst und Natur, Manierismus und Naturalismus, Schönheit und Bizarrerie. Finissage am Fr 1.4. um 19:00 (bis 2.4.)

SCHLOSS SCHLEISSHEIM

BAYERISCHE AKADEMIE DER SCHÖNEN KÜNSTE

Oberschleißh., Max-Emanuel-Pl. 1 · T. 315 87 20 Di - So 10:00 - 16:00 ALTES SCHLOSS Das Gottesjahr und seine Feste · Mehr als 6.000 Exponate der Sammlung Weinhold zur religiösen Fest- und Alltagskultur der Völker im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums; Führungen (Dauerausstellung) Es war ein Land ... · Sammlung zur Landeskunde Ost- und Westpreußens im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums. 400 Objekte zur Geschichte und Kultur in

Mit Thomas Mann auf den Zauberberg: TOD UND AMÜSEMENT

FFB, Fürstenfeld 6 · T. 08141 440 46 Di - Sa 13:00 - 17:00, So/Fei 11:00 - 17:00 Kloster Fürstenfeld · Darstellung der Geschichte des Zistersienserklosters mit originalen Objekten und Einsatz neuer Medien; eine zweite Abteilung befasst sich mit dem Leben der Brucker Bürger um 1900, die archäologische Abteilung präsentiert das Leben im Landkreis von der Steinzeit bis zum Mittelalter; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Carl F. Steinheil – Der fotografische Blick · Der Maler (1860-1917) lebte und arbeitete um 1900 in Emmering bei Fürstenfeldbruck. Die Ausstellung spürt den fotografischen Sehweisen in Gemälden Steinheils und seiner Familie nach. (bis 3.4.)

MUSEUM STARNBERGER SEE

STA, Possenhofer Str. 5 · T. 08151 447 75 70 Di - So 10:00 - 17:00 Regionalmuseum · Dokumentation der ländlichen Lebens- und Arbeitswelt sowie der höfischen Schifffahrt der Wittelsbacher am Starnberger See; Führungen jeweils So/Fei 15:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung L(i)ebensbriefe und die Kunst des Trauerns · Botschaften an Verstorbene: Das Kunstprojekt von Marielle Seitz zum Thema Tod präsentiert Liebes- und Lebensbriefe von Kindern an Menschen und auch Tiere. (ab 18.3.)

MUSEUM WALD UND UMWELT

EBE, Ludwigshöhe 2 · T. 08092 247 983 Sa/So/Fei 11:00 - 18:00 (Fr 25.3. geschlossen) Umweltstation Ebersberger Forst · Die Grundlagen der Waldnutzung und die Geschichte der Ökologie im Blockhaus. Im Freigelände gibt es einen Erlebnispfad und einen Aussichtsturm. Führungen: So 14:30 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Abfall – Rohstoff von morgen · Von der Entsorgung zur Versorgung. Wie lange reichen unsere Bodenschätze noch? Information und Motivation zu einem nachhaltigen, effizienten und risikoarmen Umgang mit wichtigen Rohstoffen (bis 22.5.)

SCHLOSS LUSTHEIM

Oberschleißh., Am Hofgarten 14 · T. 315 872 42 Di - So 10:00 - 16:00 Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Ernst Schneider · Im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums bietet die weltberühmte Sammlung Einblick in die

DENKSTÄTTE WEISSE ROSE

Wort und Bild, Werke von Ernst Wichert, Max Halbe, Agnes Miegel, Lovis Corinth u.a.; Führungen (Dauerausstellung) NEUES SCHLOSS Staatsgalerie Europäischer Barockmalerei · Bayerische Staatsgemäldesammlungen in den fürstlichen Appartements und Sälen. Werke aller großen Schulen; eingerichteter Dokumentationsraum »Max Emanuel in Schleißheim« (Dauerausstellung)

SCHLOSSMUSEUM ISMANING

Ismaning, Schloßstr. 3a · T. 960 900 153 Di - So 14:30 - 17:00 Geschichte Ismanings · Objekte, Dokumente und Bilder zur Kulturgeschichte des im Jahr 809 erstmals urkundlich erwähnten Ortes (Dauerausstellung) Sonderausstellung Made in Ismaning · Von kleinen und großen Unternehmen (bis 26.6.)

STADTMUSEUM FREISING

Freising, Marienplatz 7 · T. 08161 544 45 55 Mi - So 13:00 - 17:00, 1. Do/Monat 18:00 - 20:00 Freising und seine Geschichte · Sammlung des Historischen Vereins in vier Themenbereichen: Topographie + Stadtbild, Bischofs+ Residenzstadt, Bürgerliches Freising, Porträtgang; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Freising im Visier · »Die bemalten Scheiben der Freisinger Feuerschützen«. 300 Jahre Geschichte auf 100 bemalten Schützenscheiben. Die kostbare Freisinger Sammlung mit ihrer ältesten Scheibe von 1684 wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Führungen (bis 17.4.)

INSTITUTIONEN AKADEMIE GALERIE

U-Bahn Universität · T. 385 21 55 von außen ständig einsehbar Patrick Thomas · »Open Orbit Laboratory Munich« (bis 20.3.) Josef Köstlbacher · »Köstlbacher Souterrain« (30.3.-6.4.)

ALEXANDER TUTSEKSTIFTUNG

Karl-Theodor-Str. 27 · T. 552 730 60 Di - Fr 14:00 - 18:00 (außer Fei) Life Is Not A Beach · 30 Fotografien von Matthieu Gafsou (*1981) aus dem Projekt »Only God Can Judge Me« über die Drogenszene in Lausanne und 20 zeitgenössische, sozialkritische Skulpturen aus Glas und Mixed Media von Maria Lugossy, Janusz Walentynowicz, Luke Jerram u.a. Führungen (bis 24.6.)

ALTER HOF

ARCHIV GEIGER

Muttenthalerstr. 26 · T. 727 796 53 Mo 10:00 - 14:00, Di 17:00 - 20:00 u.n.Vbg. Rupprecht Geiger · Dauerausstellung aus dem Nachlass des 2009 verstorbenen Münchner Künstlers. Morgen Rot jeweils Mo 10:0014:00, Abend Rot jeweils Di 17:00-20:00.

ARTOTHEK & BILDERSAAL

Rosental 16 · T. 232 696 35 Do 14:00 - 19:30, Fr/Mi - 18:00, Sa 9:00 - 13:00 Offenes Depot · des städt. Kunstverleihs Stefan Lenhart · »Anthophobia«. RaumIN 6 / 2016

Schönfeldstr. 5 · T. 286 382 596 TREPPENHAUS: Mo - Do 8:00 - 18:30, Fr 8:00 13:30 (außer Feiertage) Der Feind in der Stadt · »Vom Umgang mit Seuchen in Augsburg, München und Nürnberg«. Kleine Lehrausstellung mit 40 Exponaten über die Bedrohung durch Infektionskrankheiten, von der Pest im Spätmittelalter bis zur Cholera und Tuberkuose im frühen 20. Jh. (bis 29.4.) Menzinger Str. 65 · T. 178 613 16 Täglich 9:00 - 17:00 Botanische Sammlung · Im Freigelände und in den Gewächshäusern, Audio-Guide; Führungen im TAGESPR. (Dauerausstellung)

Alter Hof 1 · T. 210 140 50 Mo - Sa 10:00 - 18:00, Fei geschlossen Münchner Kaiserburg · Münchens ältester Herrschaftssitz und seine Hausherren, u.a. Kaiser Ludwig der Bayer, und ihre Machtinsignien im Kontext der Stadtgeschichte. Mit Multimedia-Präsentation (Dauerausstellung)

34

BAYERISCHES HAUPTSTAATSARCHIV

BOTANISCHER GARTEN

Literaturhaus (ab 16. März) MUSEUM FÜRSTENFELDBRUCK

Max-Joseph-Platz 3 · T. 290 077 0 Di - Do 11:00 - 17:00, Fr 11:00 - 16:00 Preisträger der Akademie: Ben Goossens · Film, Fotografie und Installation (bis 30.4.)

Geschwister-Scholl-Platz 1 · T. 218 030 53 Mo - Fr 10:00 - 16:00, Sa 12:00 - 15:00 Die Weiße Rose · Geschichte der Widerstandsgruppe, Führungen, Zeitzeugengespräche, Präsenzbibliothek, Gedenktafeln von Robert Schmidt-Matt (Dauerausstellung)

DIE FÄRBEREI

Claude-Lorrain-Str. 25, Rgb. · T. 622 692 74 Do/Fr 17:00 - 20:00, Sa/So 15:00 - 19:00 Danilo Oliveira · »Das letzte Mal hier war alles anders«. Die gezeigten Monotypien, Zeichnungen und Objekten des Stipendiaten von PlattformPLUSbrasil aus São Paolo entstand komplett in der Villa Waldberta und spiegelt die neuen Impulse der örtlichen Veränderung. Workshop am Sa 26.3. nach Anmeldung (bis 3.4.)

EBENBÖCKHAUS

Ebenböckstr. 11 · T. 829 290 79 Mi 16:00 - 18:00 und zu Veranstaltungen Schloss Nymphenburg unterm Hakenkreuz · Die Historiker Doris Fuchsberger und Albrecht Vorherr zeigen in 18 Tafeln und mit umfangreichem Bildmaterial des Nymphenburger Fotografen Hans Schürer die Geschichte des Wittelsbacher Schlosses von 1939 bis 1945. Führungen (bis 29.5.)

ERES-STIFTUNG

Römerstr. 15 · T. 388 790 79 Di/Mi/Sa 11:00 - 17:00 u.n. Vereinbarung Snow Future · Die Alpen – Perspektiven einer Sehnsuchtslandschaft in Kunst und Wissenschaft. Wissenschaftliche und künstlerische Positionen zum vielseitigen Bild der Alpen zwischen Tourismusmagnet und Klimaopfer. Arbeiten von Hansjoerg Dobliar, Philipp Messner und Walter Niedermayr. Katalog; Begleitprogramm (bis 23.4.)

EVANGELISCHE VERSÖHNUNGSKIRCHE

Dachau, Alte Römerstr. 87 · T. 08131 272 601 Mo 10:00 - 12:00, Di - Sa - 16:00, So 11 - 13:00 verehrt, verfolgt, vergessen – Vereinsmitglieder des FC Bayern München 1933-1945 · FC Bayern-Präsident Kurt Landauer ist heute ihr wohl prominentester Vertreter: Die Ausstellung in Kooperation mit FC Bayern Erlebniswelt erzählt die Geschichten der Teammitglieder mit jüdischer Herkunft, die im KZ ihr Leben ließen oder die sich nach der Flucht aus Deutschland ein neues Leben aufbauten (bis 1.5.)

FEIERWERK FARBENLADEN

Hansastr. 39-41 · T. 724 884 44 Fr - So 16:00 - 20:00 München – am Rand · Die neue Ausstellung der SZ Junge Leute-Seite präsentiert die Arbeiten von 15 jungen Künstler*innen, die die Randgebiete und Randerscheinungen, die Zwischentöne und Skurrilitäten Münchens jenseits der Vorzeigestadt einfangen. Begleitprogramm (bis 27.3.)

GALERIE BEZIRK OBERBAYERN

Prinzregentenstr. 14 · T. 219 832 103 Mo - Do 8:00 - 17:00, Fr 8:00 - 13:00 (außer Fei) Dörthe Bäumer & Lotte Lehmann · »Schichtarbeit«. Arbeiten in Papier: Zeichnungen, Büsten aus Seidenpapier und feingliedrige Scherenschnitte. Vernissage am Do 16.3. um 18:00. Inklusives Begleitprogramm: Tastführung, Ausstellungsführung in Leichter Sprache. Weitere Führungen unter galerie@bezirk-oberbayern.de buchbar (-10.6.)

GALERIE DER DG

Türkenstr. 16, Hochparterre links · T. 282 548 Di - Fr 12:00 - 19:00 u.n.Vbg. (Fei geschlossen) Sofie Bird Møller · »Ex Biblia«. Die Künstlerin (*1974) nimmt sich für ihre Werkreihe Stahlstiche aus der dänischen Bibel von 1855 vor und übermalt sie partiell. Dabei wirft sie die Frage nach Identität und Authentizität

auf. Begleitprogramm. Finissage mit Führungen am Sa 23.4. 12:00-16:00. Parallel in ST. LUKAS (bis 23.4.)

GALERIE DER KÜNSTLER

Maximilianstr. 42 · T. 220 463 Mi/Fr - So 11:00 - 18:00, Do - 20:00 (außer Fei) If You Tell A Story You Add More · »Quem conta um conto acrescenta um ponto«. Internationale Künstler*innen wie Stefan Burger, Beate Engl, Susana Gaudêncio, Dorota Lukianska, Stefan Wischnewski u.a. beschäftigen sich in Installationen, Filmen, Archivforschung und Performances mit den Themen »Seefahrt« und »Erzählen«. Parallel auch im MAXIMILIANSFORUM ( (bis 10.4.)

GALERIE EIGENART

Albert-Roßhaupter-Str. 8 · T. 480 060 Mo - Fr 9:00 - 21:00 Tscherkessen · Vom Kaukasus in alle Welt verweht (bis 15.4.)

GALERIE FÜR ANGEWANDTE KUNST

Pacellistr. 6-8 · T. 290 14 70 Mo - Sa 10:00 - 18:00 Mari Ishikawa · »Where does the parallel world exist? Parallel zur Natur – Von der Schönheit im Schmuck«. Die japanische Schmuckkünstlerin gießt Naturelemente wie Baumrinde, Blüten, Blätter in Silber und kombiniert das Resultat neu mit Diamanten, Korallen, Perlen u.a. (bis 2.4.) PORTRÄT IM LADEN Elke Bauer · Keramische Platten als Wandtafeln, reine Bildelemente, Platten und als Gebrauchsgegenstände (bis 2.4.)

GALERIE GEDOK MUC

Schleißheimer Str. 61 · T. 242 907 15 Di 10:00 - 19:00, Do 10:00 - 14:00, Fr 15:00 18:00 u.n.Vbg. Kunst als Arbeit · » ...oder der Mythos der armen Künstlerin«. Positionen von Patricia Lincke, Heidrun Eskens und Ina Loitzl zum Unverhältnis zwischen Männern und Frauen in der Kunstwelt, das sich auch an Faktoren wie Teilzeitstellen, befristeten Verträgen oder Projektarbeit festmachen lässt (bis 1.4.)

GALERIE GUARDINI

Guardinistr. 90 · T. 717 033 Mo - Fr 9:00 - 12:00, Mo - Do 18:00 - 20:00 und nach Vereinbarung (außer Schulferien) Pinhole Fotografie · Gemeinschaftsausstellung von Künstlerinnen und Jugendlichen aus Brasilien (bis 13.5.)

GALERIE HANDWERK

Max-Joseph-Straße 4 (Eing. Ottostr.) · T. 595 584 Do 10:00 - 20:00, Di/Mi/Fr 10:00 - 18:00, Sa 10:00 - 13:00 (Fei geschlossen) Gerd Rothmann · »Affären«. Werkschau des Münchner Goldschmieds, der dem Zusammenspiel des Schmucks und »seines« Menschen eine flirrende Sinnlichkeit zuschreibt (bis 2.4.)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 ASPEKTE GALERIE: Täglich 10:00-22:00 Klaus von Gaffron · »Lichträume. Arbeiten von 1973 bis 2016«. Die seriellen Fotoarbeiten des Künstlers und Vorsitzenden des BKK München und Oberbayern stellen die Sehgewohnheiten in Frage Vernissage am Mi 16.3. um 19:00. Führung (bis 5.6.) GLASHALLE 1. OG: Täglich 8:00-23:00 Klaus Fessmann · »Klang in Bildern«. Das grafische Werk Fessmanns verleiht der Vielschichtigkeit der Musik oder auch von Texten, die mit der Musik in Bezug stehen, Ausdruck (20.3.-15.4.)

INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK

Schloss Blutenburg · T. 891 21 10 Mo - Fr 10:00 - 16:00, Sa/So 14:00 - 17:00 Lesemuseum · Zu Autoren und Illustratoren: Michael Ende Museum (Mi-So 14-17:00), James-Krüss-Turm (10-16:00, auf Anfrage), Erich-Kästner-Zimmer (n.Vbg.), BinetteSchroeder-Kabinett (zu den Öffnungszeiten) WEHRGANG-GALERIE & STUDIENSAAL Auf der Suche nach vollkommener Verschrobenheit · Die skurrilen Charaktere und fantastischen Welten von Chris Riddell. Ein Querschnitt aus den abenteuerlichen Farb- und Schwarzweiß-Zeichnungen des bekannten britischen Illustrators. (bis 27.7.) SCHATZKAMMER Guten Tag, lieber Feind! · »Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit«. Wiederaufnahme: Eine internationale Auswahl von 60 herausragenden Bilderbüchern über Unterdrückung, Flucht, Verfolgung, Krieg, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Machtmissbrauch – aber auch Frieden, Offenheit und Empathie (bis 3.10.)

KUNST-INSEL

Am Lenbachplatz ständig einsehbar Stefanie Ullmann · »snowy«. Malerei in reduzierter Formensprache mit farblicher Komplexität, die die Materialität des Malens thematisiert (bis 30.3.)

KUNSTARKADEN

Sparkassenstr. 3 · T. 233 209 47 Di - Sa 13:00 - 19:00 (Fei geschl.) Laboratorium zeitgenössischer Kunst · Eintritt frei. www.in-muenchen.de


wpa_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:49 Seite 4

...to make you · Schmuck von Anna Jarczyk, Susanne Weyand, Ulrike KleineBehnke, Sara Powell, Anne Hein und Jing Yang zur »Munich Jewellery Week 2016«. Künstlergespräch am Mi 16.3. um 17:00. Finissage & Katalogpräsentation am So 19.3. ab 19:00 (bis 19.3.)

KUNSTFORUM ARABELLAPARK

Rosenkavalierplatz 16 · T. 928 78 10 Do/Fr/Mo/Di 10:00 - 19:00, Mi 14:00 - 19:00 connect 48/11 · »Mapping Thessaloniki«. Die Künstlergruppe Baßler, Eder, Fiedler, Gast, Haas, Quint, Reinmund und Zylla erkundet die griechische Stadt multimedial. Vernissage mit Videokunst am Fr 18.3. um 20:00 (bis 29.4.)

KUNSTPAVILLON

Sophienstr. 7a · T. 597 359 Di - Sa 13:00 - 19:00, So 11:00 - 17:00 Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit · Ausgewählte Arbeiten der Vereinigung Bildender Künstlerinnen und Künstler (VBK) zur Gegenwartsthematik (bis 3.4.)

KUNSTVEREIN EBERSBERG

EBE, Am Klosterbauhof 6 · T. 08092 852 196 Fr 18:00 - 20:00, Sa/So 14:00 - 18:00 Jahresausstellung 2016 · Auswahl aus den eingereichten Arbeiten des Kunstvereins Ebersberg. Auch im GRUNDBUCHAMT EBERSBERG. Katalog. Finissage & Künstlergespräch am So 3.4. ab 16:00 (bis 3.4.)

KUNSTVEREIN MÜNCHEN

Galeriestr. 4 · T. 221 152 Di - So 11:00 - 18:00 Ola Vasiljeva · »You’ve got beautiful stairs, you know« (bis 24.4.)

KZ-GEDENKSTÄTTE DACHAU

Dachau, Alte Römerstr. 75 · T. 08131 669 970 Täglich 9:00 - 17:00 Die KZ-Gedenkstätte · DokumentationsAusstellung, Film »KZ Dachau«, Kurzeinführungen (Dauerausstellung)

LITERATURHAUS

Salvatorplatz 1 · T. 291 93 40 Mo - Fr 11:00 - 19:00, Sa/So/Fei 10:00 - 18:00 Tod und Amüsement · »Thomas Mann: Der Zauberberg«. Eine werkbiografische Ausstellung des Literaturhauses München. Die Rauminstallation mit Original-Exponaten, die im Roman eine Rolle spielen, und assoziativen Filmen von den Schauplätzen illustriert Manns Erfahrungen und die Romangenese von 1912 bis 1924. Publikation, Begleitprogramm (bis 26.6.)

LOTHRINGER13 HALLE

Lothringer Str. 13 · T. 666 073 33 Di - So 11:00 - 20:00 Halle für internationale Gegenwartskunst · Eintritt frei. Echo of untouched matter · Arbeiten von Atsushi Wada, Jason Fulford, Katrin Petroschkat, Ryan Thompson, Shimabuku und Ulrich Gebert (bis 20.3.) FLORIDA: Zu den Öffnungszeiten Lothringer13 Florida · Künstlerische Experimente. Eintritt frei. RROOM: Zu den Öffnungszeiten Lothringer13 RROOM · Städt. Kunstraum

MAXIMILIANSFORUM

Maximilianstr. 38 · T. 233 248 40 0:00 - 24:00, ständig einsehbar If You Tell A Story You Add More · »Quem conta um conto acrescenta um ponto«. Eine Ausstellung über Seefahrt und Erzählen mit Installationen, Filmen, Archivunterlagen und Performances von Stefan Burger, Beate Engl, Stefan Wischnewski, Susana Guadêncio, Dorota Lukianska u.a. Parallel in der GALERIE DER KÜNSTLER (bis 10.4.)

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 INNENHOF: Mo 10:30 - 22:00, Di - So 10:30 19:30 n.Vbg. (T. 599 184 14) Burkhard Lux Seguin · »Glas lebt durch Licht«. Skulpturen aus klaren, entfärbten oder optischen Gläsern (bis 3.4.)

MVHS LINDWURMSTRASSE

Lindwurmstr. 127, Rgb. 1. OG · T. 721 006 36 Mo - Fr 9:00 - 20:00 (außer Feiertage) Kein Ort mehr · Jüdisches Leben in der Lindwurmstraße 1938-1945. Dokumentation (Dauerausstellung)

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 LICHTHOF / BAR: Täglich 10:00-23:00 Wolfgang Tornieporth · »Bergwelt«. Der Maler aus dem hohen Norden widmet sich in seinem Zyklus aus 26 Ölbildern seiner Wahlheimat, dem Werdenfelser Land (-3.4.) GALERIE 1-3: Di-So 16:00-20:00 Der Tod und seine Geheimnisse · Jahresausstellung der GEDOK München. 26 GEDOK Künstlerinnen und 4 Gastkünstlerinnen zeigen Videokunst, Fotografie, Malerei, Zeichnung, Skulptur und Installation zum Themenfeld Sterben und Tod. Publikation (-3.4.) www.in-muenchen.de

PLATFORM

Kistlerhofstr. 70, Haus 60 / III · T. 324 900 90 Mo - Fr 10:00 - 17:00 Škart – napad! Rejects – attack! Ausschuss – Angriff! · Die Rauminstallation der Begrader Künstlergruppe schafft spritzige, politisch und sozial aufgeladene Innenarchitekturen mit laufenden Pflanzen, poetischen Plakate und Schubkarrensesseln (- 30.6.)

RATHAUSGALERIE

Marienplatz 8 · T. 233 284 08 Di - So 11:00 - 19:00 The Haunted House · Arbeiten zum filmund literaturgeschichtlichen Sujet des »Spukhauses« von Wolfgang Ellenrieder, Benedikt Hipp, Jana Gunstheimer, Thomas Rentmeister und Veronika Veit. Matinée am So 3.4./24.4. 11:00-13:00. Künstlergespräch am Fr 29.4. um 19:00 (bis 20.5.)

REFERAT FÜR STADTPLANUNG

Blumenstr. 28b FOYER: Mo - Fr 8:00 - 20:00 stadt I bau I plan · Die wichtigsten Stationen der Münchner Stadtentwicklung vom Mittelalter bis heute (Dauerausstellung)

BARBARA GROSS GALERIE

Theresienstr. 56, Hof · T. 296 272 Di - Fr 11:00 - 18:30, Sa 11:00 - 16:00 Jana Sterbak · »Identity«. Vernissage am Fr 18.3. (bis 7.5.)

BIG POND ARTWORKS

Kurfürstenstr. 29 · T. 552 673 10 Mi/Do 12:00 - 18:00, Fr/Sa 12:00 - 16:00 Hinter den Bergen das Meer · Künstler der Emmanuel Walderdorff Galerie zu Gast in München, u.a. Arbeiten von Elisabeth Altenburg, Julia Schrader, Stepanek&Maslin und Frank Ahlgrimm (bis 17.3.)

BRAUN-FALCO GALERIE

Nymphenburger Str. 22 · T. 579 497 741 Di - Fr 12:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Franz Hitzler · »In Erscheinung«. Malerei und Keramik. Spannungsgeladene, komplexe und ansprechende Gemälde aus Strichmännchen, Fabelwesen, dominanten Linien, Drei- oder Vierecken, in warmer venezianischen Farbgebung und sanfter Formensprache. Katalog (bis 27.5.)

von 1890-2015. Mit wechselnden Exponaten (bis 18.3.)

GALERIE BIEDERMANN

Barerstr. 44 · T. 297 257 Di - Fr 14:00 - 18:00 u.n.Vbg. Linda Karshan · »Footfalls«. Neue Radierungen und Zeichnungen (bis 1.4.)

GALERIE CAROL JOHNSSEN

Königinstr. 27 · T. 280 99 23 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa nach Vereinbarung A Different View · Arbeiten von Jochen Gerz, Gérard Gasiorowski, Maik+Dirk Löbbert u.a. (22.3.-13.5.)

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

Maximilianstr. 29 · T. 291 612 00 Mi - Sa 11:00 - 16:00 Color · Werke von Sam Francis, Adolph Gottlieb, Hans Hofmann, Charles Pollock und Richard Pousette-Dart (bis Ende Mai) Philip Smith · Photographs into painting (bis Ende Mai)

ARTOXIN

Kirchenstr. 23 · T. 890 836 65 Do/Fr 12:00 - 19:00, Sa - 16:00, Mi 16:00 - 21:00 und nach Vereinbarung Flow · Zeitgenössische Positionen aus den Niederlanden von Bob Lejeune (Porzellanskulpturen) und Hans Wijninga (Fotografie). Finissage am Sa 19.3. 14:00-19:00 (bis 19.3.)

AUTORENGALERIE 1

Pündter Platz 6 / IV · T. 395 132 Mi - Fr 13:00 - 18:30, Sa 10:00 - 14:00 u.n.Vbg. Horst Gatscher & Dirk von Burgsdorff · »Interactions II«. Malerei, Fotografie und Fotobilder. Vernissage am Mi 16.3. ab 19:00 (bis 6.4.)

GALERIE KUNSTKLANG

Gasteig Aspekte Galerie (bis 5. Juni)

FRANÇOISE HEITSCH

AMERICAN CONTEMP. ART GALLERY

GALERIE KLÜSER 2

Türkenstr. 23 · T. 384 08 10 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Olaf Metzel · »Sixpack«. Objekte aus Papier. Parallel in der GAL. KLÜSER (-23.4.) Wurzerstr. 12 · T. 232 397 68 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 Urban Art Preview · Knallbunte, freche bis subversive Arbeiten von Banksy, Ben Eine, Swoon, Nick Walker & Friends (bis 7.4.) Johannes Weinsheimer · »Moments. Unexpected«. Fotografien mit Motiven aus Japan, New York, Paris, Mailand und München (-7.4.)

Farb- und Lichtstrukturen: KLAUS VON GAFFRON

GALERIEN

ABC WESTSIDE GALERIE

Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Olaf Metzel · »Sixpack«. Objekte aus Papier. Parallel in der GAL. KLÜSER 2 (-23.4.)

GALERIE KRONSBEIN

Marg.-Schütte-Lihotzky-Str. 30 · T. 321 868 14 HALLE50: So 20.3. 15:00 - 18:00 Künstlersonntag · Jeden 3. Sonntag im Monat öffnen Künstler ihre Ateliers für BeDIRK HALVERSCHEID sucher, geführter Rundgang um 16:00. Am Theresienstr. 13 · T. 272 752 94 20.3. mit Claudia Bläsi, Anja Verbeek von Loewis, Jennifer Rieker, Bernhard Springer Mi/Do 14:00 - 20:00, Fr 9:30 - 18:00, Sa - 14:00 und Maria Wallenstål-Schönberg. Rupert Eder · »silent watcher«. Zeitgenössische Malerei des Künstlers aus Diessen am STREITFELD Ammersee (bis 13.4.) Streitfeldstr. 33 · T. 747 06 30 EDITION CAMOS Fr 20:00, Sa 14:00 - 19:00, So 14:00 - 16:00 Amigos#9: ststs · »Rack 1-2016 Streitfeld«. Aldringenstr. 1a · T. 120 217 63 In der Ausstellungsreihe zeigt ststs auf EinDi - Fr 14:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. ladung von Olaf Probst eine Installation zur Louisa Marie Summer · »Hautnah – SalvaArchitektur und Geschichte des Streitfelds dor de Bahia«. Fotografie (bis 2.4.) als Bekleidungsmanufaktur. Vernissage am Fr 18.3. um 20:00 (bis 20.3.) FILSER & GRÄF Wilhelm-Riehl-Str. 11-13 · T. 255 444 77 ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTDEPOT: Mi 14- 18:00, Do/Fr 11- 18:00 KUNSTGESCHICHTE Universe & Psyche · Arbeiten von Torsten Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 275 56 Mühlbach, Gregor Passens und Toni Spyra. Die gezeigten Alltagsobjekte sind ihrem urMo - Do 10:00 - 13:00, 14:00 - 17:00, Fr 10:00 sprünglichen Kontext entnommen und in 13:00, 14:00 - 16:30 neue funktionale Zusammenhänge gesetzt. Photothek · Eine der größten fotografiVernissage am Do 17.3. um 19:00 (bis 22.4.) schen Studiensammlungen zur europäischen Kunstgeschichte vom frühen Mittelalter bis FIRST GLAS GALERIE zum 20. Jh. Öffentlich zugängliche Bereiche: Topographie (Architektur/Städtebau) - Künst- Heßstr. 58 · T. 523 62 08 ler (Bild. Kunst) - Museumstopographie (ano- Mi - Fr 11:00 - 18:00, Sa 10:00 - 14:00 u.n.Vbg. nyme Werke in Sammlungen) - Buchmalerei - Glaskunst der Gegenwart und Design Kunstgewerbe (Dauerausstellung) in Glas · Ständig wechselnde Exponate; Lichtobjekte, Skulpturen, Schmuck-Unikate aus Glasperlen (Dauerausstellung) Springtime in glass – Willkommen im Frühling · Studioglas – Skulpturen, Gefäße, transparente Bilder, kleine Plastiken und Außenobjekte – mit internationaler Beteiligung (bis auf weiteres)

Schwanthaler Str. 176 · T. 622 466 50 Mi - Fr 16- 19:00, Sa 11- 17:00, Di 9:00 - 12:00 Kerstin Lichtblau · »We Can Be Heroes«. Neue Bilder und eine Rauminstallation. Lichtblaus Heldinnen fordern die Besucher*innen mit ihren Blicken heraus. Zu sehen sind sowhl starke Frauenfiguren als auch männliche Heldenfiguren aus weiblicher Perspektive (bis 9.4.)

GALERIE KLAUS LEA

Türkenstr. 96 · T. 272 41 79 Mi - Fr 15:00 - 20:00, Sa 12:00 - 15:00 und nach Vereinbarung Hans Matthäus Bachmayer & Dietrich Bartscht · Skulptur und Malerei (bis 23.4.)

GALERIE KLÜSER GALERIE CHRISTIAN PIXIS Georgenstr. 15 · T. 384 08 10

Kurfürstenstr. 7 · T. 288 074 956 Di - Fr 11:00 - 13:00, 14 - 18:00, Sa 11 - 15:00 Katja Klatt · »Paris 1970«. Fotografien (-19.3.) Afra Dopfer, Francis Bott, Bettina Speckner & David Clark · Rauminstallation (Dopfer), Zeichnungen und Malerei (Bott), Schmuck (Speckner) und Silbergüsse (Clark) (bis 19.3.)

SCHAFHOF FREISING

Freising, Am Schafhof 1 · T. 08161 146 231 Di - Sa 14:00 - 19:00, So 11:00 - 19:00 Im Fadenkreuz · Künstlerischer Dialog mit der Ukraine im Rahmen des »Künstleraustauschs Transfer > Lviv-Ukraine«. Gemeinschaftsausstellung mit Fotografie, Grafik, Skulptur, Video, Malerei & Sounds von je sechs ukrainischen & bayerischen Künstler*innen. Führungen; Begleitprogramm (-28.3.)

GALERIE KARL PFEFFERLE

Reichenbachstr. 47-49, Rgb. · T. 297 969 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Karel Dierickx · »Ausgewählte Arbeiten«. Retrospektive mit Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen des flämischen Künstlers (1940-2014) aus Gent, auch als »Maler des Lichts« bekannt (bis 16.4.)

Amalienstr. 19 · T. 481 200 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 16:00 (in den Schulferien geschlossen) Klaus vom Bruch · »Aus dem Leben einer Luftschlange«. Fotografie, Video und Buchpräsentation des Ordinarius’ für Medienkunst an der Akademie für Bildende Künste München (bis 19.3.)

GALERIE 13 FREISING

Dr.-Karl-Schuster-Str. 15 · T. 08161 147 813 Di - Fr 14:00 - 18:30, Do - 20:30, Sa 10:00 - 13:00 und nach Vereinbarung Hans Turek · »Farbe«. Papierarbeiten & Druckgrafik des Künstlers (1938-2002) (-26.4.)

GALERIE ANDREAS BINDER

Knöbelstr. 8a · T. 219 392 50 Di - Fr 10:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 Claire obscure · Künstler der Galerie: Philipp Lachenmann, Matthias Meyer, Yigal Ozeri, Stefan Hunstein, Jan Davidoff, Anna Krammig, Rolf Walz, Dieter Rehm, Julio Rondo, Anna Navasardian, Gerhard Richter und Sigmar Polke (bis 2.4.)

GALERIE ATELIER CK-F

Hohenzollernstr. 67 · T. 242 903 83 Di - Fr 15:00 - 18:00, Sa 14:00 - 17:00 Visitez ma tente · Arbeiten ehemaliger Student*innen der Kunstakademieklassen Doberauer und Fleck: Eva Blanché, Hanne Kroll, Kerstin Skringer, Lydia Thomas und Adrian Wald (bis 19.3.)

GALERIE BERND DÜRR

Oberföhringer Str. 12 · T. 985 228 Di - Fr 11:00 - 13:00, 15:00 - 18:00 u.n.Vbg. Kunst für Alle · Malerei – Grafik – Skulptur

Franz-Joseph-Str. 31 · T. 330 291 513 Mi - Fr 15:00 - 18:00 und nach Vereinbarung Márton Nemes · »undercovered – Malerei unter der Oberfläche«. Neue Arbeiten des jungen ungarischen Künstlers in Koop. mit der Erika Deák temporary munich gallery (-1.4.)

GALERIE DRÄCHSLHAUS

Drächslstr. 6 · T. 0171 376 69 54 Mi - Fr 17:00 - 19:00, Sa 11:00 - 13:00 Brigitte Bosshammer · »Augenblicke«. Abstrakte Malerei (bis 19.3.)

GALERIE F5,6

Ludwigstr. 7 · T. 286 751 67 Mi - Fr 12:00 - 18:00, Sa 12:00 - 15:00 u.n.Vbg. Adolphe Braun · »fleurs photographiées«. Arbeiten des französischen Textildesigners und Fotografen (1812-77) (bis 9.4.)

GALERIE FRED JAHN

Maximilianstr. 10 · T. 220 714 Di - Fr 10:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Hermann Nitsch · Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafik. Parallel in der VILLA STUCK (bis 16.4.)

GALERIE FRED JAHN RESIDENZ

Residenzstr. 1 · T. 220 714 Mi - Fr 14:00 - 18:00, Sa 27.2./19.3. 11:00 - 14:00 und nach Vereinbarung Raymond Gantner · »Licht«. Fotografie (bis 19.3.)

GALERIE FÜR FOTOGRAFIE DER GEGENWART

Schleißheimer Str. 44 · T. 461 357 56 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 Steffi Pusch & Käthe deKoe · »A Land Is A Scape Is A Soul«. Die Fotografinnen laden zu einer persönlichen Begegnung mit Stadtraum, Natur und Landschaften. Neben dem Münchner Umland gilt der Blick dem ländlichen Essex (bis 30.4.)

GALERIE HASENCLEVER

Baaderstr. 56c · T. 997 500 71 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Katharina von Werz · Ölbilder, Aquarelle, Skulpturen (17.3.-22.4.)

GALERIE JAHN BAADERSTRASSE

Baaderstr. 56b · T. 202 074 56 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Philipp Rößle · »And the peaches and the mangos«. Soloshow. Vernissage am Do 17.3. um 19:00 (bis 30.4.)

GALERIE JO VAN DE LOO

Theresienstr. 48 · T. 273 741 20 Mi - Fr 12:00 - 18:00, Sa 12:00 - 15:00 u.n.Vbg. Lorenz Straßl · Fotografie (bis 2.4.)

GALERIE JÖRG HEITSCH

Reichenbachstr. 14 · T. 269 491 10 Di 14:00 - 19:00, Mi - Fr 10 - 19:00, Sa 12- 18:00 Masters of Light · Arbeiten von Peter Demetz, Yoshiyuki Miura, Moto Waganari und Hans Kotter (bis 16.4.)

GALERIE KARIN SACHS

Augustenstr. 48 · T. 201 12 50 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Per Oscar Jensen · »Unsaid – unresolved«. Von Pop Art, Neo- und Superrealismus geprägte Malerei mit Zeichnung. Trotz straffer Formen und Striche bricht der Künstler die Ordnung mit Unruhe und Unvorhersehbarem (bis 2.4.)

GALERIE MAULBERGER

Brienner Str. 7, Innenhof · T. 228 071 71 Di - Fr 10:00 - 18:00, Sa 10:00 - 16:00 Fred Thieler · Eine Hommage zum 100. Geburtstag (bis 6.4.)

GALERIE MICHAEL HEUFELDER

Gabelsbergerstr. 83 · T. 543 209 20 Mi - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. David Virgien · »Coney Island and other pictures«. Aquarellarbeiten (bis 25.3.) Peter Vogt · ...zum Geburtstag! (31.3.-3.4.)

GALERIE RENATE BENDER

Türkenstraße 11 · T. 307 281 07 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Ikarus - Der Zweite Versuch · »Über den richtigen Einsatz von Wachs«. Arbeiten von Edda Jachens, Bim Koehler, Robin Rose, Sybille Neumeyer, Timm Ulrichs, Ursula Neugebauer und Thomas Mükisch (bis 30.4.)

GALERIE RIEDER

Maximilianstr. 22 · T. 294 517 Di - Fr 11:00 - 13:00, 14:00 - 18:00, Sa 11:00 15:00 u.n.Vbg. 35 Jahre Galerie Rieder · Die Galerie mit Schwerpunkt auf die Malerei der Klassischen Moderne und des Informel sowie Fotografie und Bildhauerei zeigt Arbeiten ihrer Stammkünstler*innen Eduardo Chillida, Johannes Geccelli, Hans Hartung, Pierre Soulages, Franz Gertsch, Paul Klee, Edvard Munch, Fritz Winter, Marianne von Werefkin u.a. Katalog (bis 14.5.)

GALERIE RÜDIGER SCHÖTTLE

Amalienstr. 41, Rgb. · T. 333 686 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Anders Clausen · »-‹‹‹‹‹===========+«. Zwei Werkgruppen des dänischen Künstlers: Reproduktionen des Urmeters und auf vielfache Arten bearbeitete Vogelfedern. Dabei geht es ihm um die Prinzipien der Konsumgesellschaft und der Massenproduktion wie auch um die Auswirkungen des digitalen Zeitalters (bis 16.4.) Candida Höfer · »Bibliotheken«. Fotografie. Neue großformatige Arbeiten von spätbarocken Klosterbibliotheken in Österreich, die das Zusammenspiel von Architektur, Plastik und Malerei und die epochentypische Lichtinszenierung vorführen (bis 16.4.)

GALERIE SPEKTRUM

Theresienstr. 46 · T. 284 590 Di - Fr 13:00 - 19:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Ruudt Peters »Terram« · Schmuck, Objekte (bis 9.4.) Ruudt Peters »Iam« · (bis 9.4.) 35 Jahre Galerie Spektrum · Jubiläumsausstellung (bis 9.4.)

GALERIE STEPHEN HOFFMAN

Prannerstr. 5 · T. 255 408 44 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Steve McCurry · »Iconic Images«. C-Type Prints. Zu den »Ikonen« des Fotografen zählt sein Bild »Afghan Girl« von 1984, das auf dem Titel des National Geographic berühmt wurde. Vernissage am Fr 18.3. um 18:00 (bis 23.4.)  IN 6 / 2016

35


wpa_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 12:31 Seite 5

AUSSTELLUNGEN >> GALERIE TANIT

Maximilianstr. 45 · T. 292 233 Di - Fr 11:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 Randa Mirza · »Beirutopia«. Die Künstlerin (*1978) hält in ihrem Fotoprojekt seit 2011 die urbane Entwicklung der libanesischen Hauptstadt fest (bis 26.3.)

GALERIE TERMINUS

Theatinerstr. 22 · T. 296 187 Di - Fr 10:00 - 19:00, Sa 11:00 - 16:00 Günther Uecker · »Hammerschläge«. Die minimalistischen Objekte, meist mit dem Nagel (dem Lieblingswerkstoff des deutschen ZERO-Künstlers und Grafiken), polarisieren: mal wirken sie meditativ, mal aggressiv. Katalog (bis 31.3.)

GALERIE THOMAS

Türkenstr. 16 · T. 290 00 80 Mo - Fr 9:00 - 18:00, Sa 10:00 - 18:00 Klassische Moderne & Deutscher Expressionismus · Ausgewählte Werke aus dem Programm (bis 7.5.)

GALERIE THOMAS MODERN

Türkenstr. 16 · T. 290 008 60 Mo - Fr 9:00 - 18:00, Sa 10:00 - 18:00 Joseph Beuys – Nam June Paik · Die Galerie stellt die Arbeiten – Skulpturen, Zeichnungen, Grafiken, Multiples – der beiden Hauptvertreter der Fluxus-Bewegung zum 30. bzw. 10. Todestag in einer Überblicksausstellung einander gegenüber und präsentiert auch ihre Kooperationen (bis 7.5.)

GALERIE VAN DE LOO PROJEKTE

Gabelsbergerstr. 19 · T. 226 270 Mi - Fr 11:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 Henri Michaux (1899-1984) · »Mit Rätseln antworten«. Retrospektive Einzelpräsentation mit Tuschen und Aquarellen auf Papier sowie Ölmalerei. Katalog (bis 2.4.)

GIERIG KUNSTPROJEKTE

Fraunhoferstr. 25 · T. 0151 467 416 73 Sa 11:00 - 14:00 und nach Vereinbarung Jürgen Brodwolf · Neue Werke. Skulptur, Collage, Reliefbilder aus Alu, Blei, Latex, Schiefer, Pigment, Asche, Pappmaché, Leinwand, Papier oder Gaze, stets mit der menschlichen Figur im Zentrum (bis 30.4.)

GIG MUNICH

Baumstr. 11, Rgb. Mo - Do 12:30 - 18:00 u.n.Vbg. (gigmunich@gmail.com) After Realism · Gruppenausstellung mit Arbeiten von Liane Lang, Richard Moon, Maria Thurn und Taxis, Gavin Tremlett und Youjin Yi (bis 15.4.)

GOLDBERG GALLERY

Müllerstr. 46 · T. 0170 321 31 88 Sa/So 12:00 - 18:00 Maria Justus & Sebastian Schulz · Collagen und Fotografie. Vernissage am Fr 25.3. ab 18:00 (bis 27.3.)

GALERIE GUDRUN SPIELVOGEL

Maximilianstr. 45 · T. 218 697 00 Di - Fr 13:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Arnulf Letto · »Ein Licht ging seinen Schatten suchen«. Bildobjekte und Zeichnungen (bis 23.4.)

HÄUSLER CONTEMPORARY

Maximilianstr. 35 · T. 210 98 03 Mi 14:00 - 20:00, Do/Fr 14:00 - 18:00 u.n.Vbg. Gary Kuehn · »Black Paintings«. Die seit 1969 fortgesetze Gemäldereihe dieses wichtigen Vertreters der Post Minimal und Process Art aus den USA. Erstmals in Europa zu sehen: die Arbeiten der vergangenen zehn Jahre (bis 1.4.)

KARIN WIMMER

Amalienstr. 14 · T. 500 069 40 Di - Fr 13:00 - 18:00, Do 13:00 - 19:00, Sa n.Vbg. From Print into Reality · Das neugegründete, englischsprachige Kunstmagazin »Le Hotel Magazine« bringt Kunst mit Hotellerie zusammen, von Architekturfotografie über Interieurdesign und Installationen bis hin zu Malerei (bis 1.4.) Silke Markefka · Arbeiten über das Erinnern aus den Serien »Lüster« und »Ansammlung von Welt« (bis 1.4.)

KASU GALLERY

Theresienstr. 19 · T. 287 876 15 Mo - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Anna Maria Fusaro · »Primavera«. Mit lebhaften Farben und kraftvollem Pinselstrich verleiht die Münchnerin dem Frühling in ihren großformatigen Ölgemälden Ausdruck. Vernissage am Do 17.3. um 19:00 (bis 17.5.)

KUNSTRAUM TREECK

Schwindstr. 3 · T. 523 40 85 Di - So 14:00 - 19:00 Julia Schewalie · »Materie«. Mit Materialien wie Autofolie, PVC, Schellack, Magnetbändern oder Nylon verleiht die Künstlerin ihren Arbeiten in Arbeiten in Acryl, Bitumen und Vinyl oder Nylon haptische Qualität. Die Themen ihrer »artplosiv«-Ausstellung sind Bewegung, Wahrnehmung, Materialität und Rhythmus (bis 17.4.)

36

IN 6 / 2016

MICHEKO GALERIE

Theresienstr. 18 · T. 381 693 88 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Jewellery Box · Schmuckkunst von Lin Cheung, Takashi Koima und Fumiki Taguchi (bis 2.4.)

NICOLE GNESA GALERIE

Kolosseumstr. 6, Innenhof · T. 202 076 65 Do/Fr 16:00 - 19:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Christina Michalis · »UN«. Neue Arbeiten der Berliner Künstlerin, Materialmix auf Polycarbonatplatten (bis 9.4.)

PONYHOF ARTCLUB

Pestalozzistr. 14 · T. 0152 335 249 57 Mo - Do 17:00 - 19:00, Fr/Sa 11:00 - 19:00 Valentina Murabito · »Against Identity«. Experimentelle Fotografie, groß-und kleinformatig. Die Fotografin (*1981) löst ihre Subjekte vom Raum (bis 16.4.)

FORUM 2 OLMPIADORF

HOLZRAUSCH

Nadistr. 3 · T. 357 575 63 Di 15:00 - 18:00, zu Veranstaltungen und nach Vereinbarung (T. 351 76 49) Angela George-Morelli · »Schauen«. Bilder und Objekte über die innere und äußere Schau in der Begegnung des Betrachters mit der Kunst (bis 10.4.)

Corneliusstr. 2 · T. 189 328 80 Mo - Fr 10:00 - 14:00 und nach Vereinbarung Walter Maurer · »High Gloss«. Konstantin Grcic und Jan Heinzelmann zeigen Exponate über das Wirken des Künstlers, Rennfahrers und Lackierermeisters (bis 22.4.)

GALERIE 90 IM KJR

Karlstr. 44 · T. 309 072 713 Mo/Di 9:00 - 16:00, Mi 14:30 - 16:00, Do 9:00 17:00, Fr 9:00 - 13:00 Demba Drammeh · »Afrika & Bayern«. Aquarelle (verlängert bis 27.4.)

Paul-Heyse-Str. 22 · T. 514 106 - 0 Mo - Do 9:00 - 17:00, Fr 9:00 - 16:00 Ich in Giesing · Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren dokumentieren ihr Stadtviertel in Bildern, Fotos und Texten. Sie zeigen und erläutern, warum sie sich an bestimmten Orten wohlfühlen oder eben auch nicht (bis 31.5.) Inklusion ist für mich... · Spontane FotoStatements jugendlicher Besucher*innen mit und ohne Behinderung des »Oben Ohne«Festivals zur Inklusion (bis 31.5.)

SCHIRMER & MOSEL

Galeriestr. 2 · T. 291 616 01 Mo - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 15:00 Sante D’Orazio · Polaroids (17.3.-16.4.)

IBZ SPRACHE & BERUF

INGO MAURER

Kaiserstr. 47 · T. 381 60 60 Di - Fr 11:00 - 19:00, Sa 11:00 - 16:00 Dirk Vander Kooij · Die Stühle, Tische, Vasen und Leuchten des Niederländers kombinieren traditionelles Design mit Robotertechnologie. Material ist recyceltes PE, genannt »Elephant Skin«. Außerdem sind neue und bekannte Entwürfe von Ingo Maurer und Team zu sehen (bis 31.3.)

INSTITUT FRANÇAIS

STØRPUNKT

Kaulbachstr. 13 · T. 286 628 - 0 Mo - Do 10:00 - 18:00, Fr 10:00 - 14:00 Hintergrundrauschen · »La toute petite histoire dans la grande«. Eine Liebeserklärung der beiden Nationen zum Tag der deutsch-französischen Freundschaft, entstanden beim Comic-Zeichner-Seminar in Erlangen (bis 21.3.)

UNIVERSAL ARTS

Alfons-Goppel-Str. 7 · T. 290 718 13 KULTURSAAL: Mo - Do 10:00 - 18:00, Fr - 14:00 Miradas del alma · Arbeiten in Öl und Kohle, Pastelle, Aquarelle und Drucke von Studierenden der Escuela Mexicana de Arte Down, eine Kunstakademie speziell für Menschen mit Down-Syndrom (bis 18.3.)

STEFAN VOGDT GALERIE

Kurfürstenstr. 5 · T. 271 68 57 Mo - Fr 10:30 - 18:30, Sa 10:30 - 15:00 u.n.Vbg. Jaqueline Diffring & Carlos Ciriza · Skulpturen (bis 22.4.)

Tengstr. 32a · T. 991 499 58 Do - Sa 15:00 - 19:00 Ein halbes Pfund Kunst · International bestückte Guppenausstellung mit gegenständlicher Malerei, Zeichnungen und Skulpturen von André Gilbert Schmucki, Astrid Köhler, Cao Yang, Stefan Heide u.a. (bis 8.4.) Orffstr. 35a, Rgb. · T. 134 245 Di - Sa 17:00 - 20:00 Edition 15 · Jacqueline Ditt zeigt »Fairy Tales – Reloaded«: expressive, surreale Gemälde und Grafiken, Mario Strack »How They Look«: computer-animierte Clips, Musikvideos und Grafiken (bis 30.6.)

WALTER STORMS GALERIE

Schellingstr. 48 · T. 273 701 62 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Peter Krauskopf · »Gestrichen Gelb«. Neue Arbeiten des Berliner Malers, der mit seinen flimmernden Bildern mit pastosem und dann partiell wieder abgekratztem Auftrag für Aufsehen sorgt (bis 26.3.)

SONSTIGE BAYERISCHE LANDESSCHULE

Grünwalder Str. 68 · T. 642 583 22 Mo - Do 17:30 - 20:30 und nach Vereinbarung Angela Osman & Martin Brauner · »ArtWool«. Malerei auf Wolle, Gemeinschaftsarbeiten (bis 3.6.)

BNKR (EHEM. EUROBODEN POSITIONEN)

Ungererstr. 158 · T. 689 060 620 Sa/So 14:00 - 18:00, Führungen Di/Do n.Vbg. per Mail (pettinato@bnkr.space) Im Raum mit_ · Experimente im Grenzbereich von Kunst, Architektur und Design von section.a / Fattinger Orso Architektur. Die Besucher*innen sollen Teil der Ausstellung werden und ihre Erfahrungen unter #imRaummit posten. Intervention mit Julia Willms am 17.3. um 19:00 (bis 28.7.)

BÜRGERHAUS UNTERFÖHRING

U’föhring, Münchner Str. 65 · T. 950 815 06 Mo - Fr 8:00 - 20:00, Sa 10:00 - 14:00 Künstlergruppe IsARTal · »Ungelöste Rätsel«. Geheimnisse in der Kunst und im Zwischenmenschlichen. Katalog. Vernissage am Fr 18.3. um 19:00 (bis 23.4.)

EINE-WELT-HAUS

Schwanthalerstr. 80, Rgb. · T. 856 37 50 Mo/Mi/Fr 8:30 - 12:30, Di/Do 8:30 - 16:00 Von Harmonie und Chaos · Die Mythen der Bauern von Apalín. Ein peruanischer Lehrer trägt mit seinen Schülern seit nunmehr 15 Jahren das Wissen der Einheimischen eines Dorfs in den nordperuanischen Anden über Riten, Mythen, Bräuche, Märchen u.a. zusammen. Ausstellung in Kooperation mit dem Nord Süd Forum in der Veranstaltungsreihe »unantastbar: Mensch sein – Rechte haben« (bis 31.3.)

EV. BILDUNGSWERK

Herzog-Wilhelm-Str. 24 · T. 552 58 00 FOYER: Mo - Mi/Fr 9:00 - 14:00, Do 12:00 16:00 und nach Vereinbarung (außer Fei) Stefan Schuster · »Syrien – bevor der Krieg kam. Von der Isar nach Israel – Radreise durch den Nahen Osten«. Bilder des noch intakten Landes vor fünf Jahren wollen aufrütteln, wo Werte, Menschlichkeit und Jahrtausende alte Kulturdenkmäler im Krieg und Chaos versinken. Benefiz zugunsten Christian Springers Flüchtlingsinitiative Orienthilfe e.V. (bis 6.4.)

INSTITUTO CERVANTES

INTERIM

Gefühl sucht Form: VALENTINA MURABITO Ponyhof artclub (bis 16. April) GALERIE KUNSTREICH IN DER ACADÉMIE DU VIN

Rosenheimer Str. 123 · T. 489 515 76 Di - Do 14:00 - 19:00, Fr 10:00 - 19:00, Sa - 16:00 Die guten Geister grüßen dich! · Gemeinschaftsprojekt mit Bildern und Skulpturen von Christina von Puttkamer & Guntram Prochaska. Vernissage am Fr 18.3. um 18:00. Parallel im Foyer der DREHLEIER (bis 31.7.)

GALERIE NOAH

Augsburg, Beim Glaspalast 1 · T. 0821 815 11 63 Di - Do 11:00 - 15:00, Fr - So/Fei - 18:00 u.n.Vbg. Marie Carolin Knoth & Oskar Rink · »Am Rand – im Rahmen«. Neue Bilder und Objekte. Parallel im STUDIO: Arbeiten von Felix Weinold (bis 17.4.)

GRUNDBUCHAMT EBERSBERG

Ebersberg, Bahnhofstr. 19 · T. 08092 825 30 Mo - Fr 8:30 - 12:00 Jurorenausstellung · Die Auswahl der fünfköpfigen Jury aus den eingereichten Arbeiten zur Jahresausstellung 2016 des Kunstvereins Ebersberg, Ausstellung und Begleitprogramm auch im KUNSTVEREIN EBERSBERG / GALERIE ALTE BRENNEREI. Katalog (bis 3.4.)

Agnes-Bernauer-Str. 97 · T. 546 629 51 Ab 19:00, nur zu Veranstaltungen Kunst + Kultur = Verbindung · Werke deutscher und brasilianischer Künstler (-28.4.)

JIZ

Sendlinger Str. 7 · T. 550 521 50 Mo 12:00 - 19:00, Di - Fr 13:00 - 18:00 EDEWA – Einkaufsgenossenschaft antirassistischen Widerstands · Einzelne Produkte aus dem Supermarkt veranschaulichen, wie und bei wem Phänomene wie Rassismus, Sexismus und Kolonialismus greifen und wo sich Widerstand regt. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus. Finissage am So 20.3. 11:00-16:00 Uhr mit Programm (bis 20.3.)

KARMELITERSAAL

Karmeliterstr. 1 · T. 213 713 46 Di - Sa 10:00 - 18:00, So 12:00 - 18:00 Turiner Grabtuch der Malteser · »Wer ist der Mann auf dem Tuch? Eine Spurensuche«. Wanderausstellung des Leinentuchs, in dem Jesus von Nazareth begraben worden sein soll und das als christliche Reliquie verehrt wird. Führungen und Gruppenführungen nach Vereinbarung, T. 809 244 00 oder www.malteser-turinergrabtuch.de (bis 3.4.)

KLARTEXT

Augustenstr. 77, Rgb. · T. 523 29 40 Mo - Fr 9:30 - 12:30, Di/Do 17:00 - 19:00 Sylvie Banuls · »Spülbecken«. Fotografien (bis 27.4.)

HAUS DES DEUTSCHEN OSTENS

Am Lilienberg 5 · T. 449 99 30 GALERIE: Mo - Do 10:00 - 20:00, Fr/Ferien 10:00 - 15:00 Karl-Heinz Rothenberger · »Leben in Großwarda – Oradea«. Schwarz-Weiß-Fotografien von 2001-2015 aus dem Kreischgebiet/Bihor in Rumänien (bis 31.3.) Eva Maria Kränzlein & Katharina Ranftl · »Vergangenheit heute«. Eine künstlerische Reise der Künstlerinnen durch das Land ihrer Ahnen (bis 29.4.)

HEI – HAUS DER EIGENARBEIT

Wörthstr. 42, Rgb. · T. 448 06 23 Di - Fr 15:00 - 21:00, Sa 12:00 - 18:00 Barbara von Johnson · »Und immer lockt das Weib«. Skurrile Bilderserie »Verdichtete Lebensweisheiten« der Schöpferin des optischen Original-Pumuckl (bis 6.4.)

KULTURZENTRUM TRUDERING

Wasserburger Landstr. 32 · T. 420 189 11 Mo - Fr 10:00 - 20:00 9. Truderinger Kunst-Tage · Die Jury hat aus der breiten Spanne von 180 Bewerber*innen 24 Künstler*innen eingeladen, ihre Arbeiten – Malerei, Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen, Installationen – zu zeigen. Alle Ausstellenden sind anwesend. Vernissage am Do 24.3. um 19:00 (bis 28.3.)

KUNSTHAUS FFB

Fürstenfeld 7 · T. 08141 818 29 22 Di - Sa 13:00 - 17:00, So/Fei 11 - 17:00 u.n.Vbg. Hundertzwanzig · Aktuelle Malerei und Skulptur der Mitglieder der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft (bis 24.4.)

KUNSTTREFF QUIDDEZENTRUM

Quiddestr. 45 · T. 650 562 Do - So 15:00 - 19:00 Neuperlach schön, Neuperlach hässlich · Wie erleben Menschen das Stadtviertel? Kunstrefugium e.V. zeigt ein buntes Potpourri an Malerei, Video, Foto, Skulptur, das Viertelbewohner und Gäste eingereicht haben. Vernissage am Fr 17.3. um 19:00, Begleitprogramm (bis 3.4.)

MAX-PLANCK-INSTITUT FÜR BIOCHEMIE

Planegg, Am Klopferspitz 18 · T. 857 80 FOYER: Mo - Fr 9:00 - 18:00 (außer Fei) Martina Knolle · »Balance-Bilder«. Die Künstlerin will mit ihren Gemälden in Öl und Acryl emotionale Ausgeglichenheit bei den Betrachtern schaffen. Vernissage am Do 17.3. um 18:00 (bis 6.5.)

MOHR-VILLA

Situlistr. 73-75 · T. 324 32 64 Mi/Do 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. GEWÖLBESAAL Ute Bergh-Johnson · »Himmlische und andere Weggefährten«. Motive aus Mythen und Legenden zur Besinnung und als Trost (-3.4.) VILLA EG Valentin Köhler · »Wasserblicke«. Spiegelungen – Oberflächen – Strukturen.Fotoausstellung des Fotografen und Geowissenschaftlers im Rahmen des »Internationalen Tag des Wassers« am 22.3. (bis 3.4.) VILLA: Mo-Do 10:00-16:00 Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen · Eine Dokumentation der Biografien der 10 Mordopfer, der Bombenanschläge und Banküberfälle sowie der Neonaziszenen, aus denen der NSU hervorging. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (bis 23.3.)

NEUMEISTER

Barer Str. 37 · T. 231 71 00 Mo 9:00 - 20:00, Di - Fr - 17:30, Sa/So 11- 17:00 Schmuck – Jewellery · Auktion am 22.3. um 18:00, Vorbesichtigung 17.-21.3. Alte Kunst – Fine Art · Auktion am 23.3. um 17:00, Vorbesichtigung 17.-21.3.

PÄDAGOGISCHES INSTITUT

Herrnstr. 19 · T. 233 285 02 TREPPENHAUS: Mo - Do 10:00 - 16:00 u.n.V. Homestory Deutschland · Ausstellung der Fachstelle für Demoktratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (bis 30.10.)

RATHAUS GAUTING

H-TEAM

Plinganserstr. 19 · T. 747 36 20 Mo - Do 9:00 - 16:00, Fr 9:00 - 12:00 u.n.Vbg. Mirvat Khuri · »Stickerei-Träume aus Palästina«. In ihren technisch vielseitigen Stickarbeiten thematisiert die aus Palästina geflohene Künstlerin die Themen Familie und Zuhause. Dabei greift sie auf ethnische, naturnahe Motive, für ihre Heimat charakterische Farben und Arbeitsweisen zurück. »Soziales trifft Kunst und Kultur«. Begleitprogramm (bis 31.5.)

VHS-GALERIE 2411: Mo-Fr 10:00-20:00, Sa/So/Fei nur zu Veranstaltungen PoesieBriefkästen · Eine Auswahl an Texten aus den Briefkästen, die eigens für die Poesie der Münchner*innen öffentlich angebracht wurden (bis 19.4.)

KULTURHAUS MILBERTSHOFEN

Curt-Mezger-Platz 1 · T. 350 636 39 FOYER: Do 16:00-19:30 Kunstverleih · Zeitgenössische Kunst zusammengestellt mithilfe der städtischen Artothek zum Ausleihen: hunderte von originalen Gemälden, Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien.

KULTURWERKSTATT HAUS 10

FFB, Fürstenfeld 10b · T. 08141 414 48 Fr 16:00 - 18:00, Sa/So 10:00 - 18:00 Entrückt · Patricia Linke, Ulrike Prusseit und Christian Wichmann thematisieren in ihren Gemälden, Installationen und Objekten den klösterlichen Schutzraum und die Öffnung zur modernen Gesellschaft. Vernissage am Fr 18.3. um 19:30 (bis 3.4.)

KULTURZENTRUM 2411

Blodigstr. 4, 3.OG · T. 890 594 25 Do 15:00 - 19:00, Mo/Di 10:00 - 15:00 und bei Veranstaltungen Alexander Georg Fischer · »Second Hand«. Solvent-Frottagen – eine Kombination von Siebdruck-Prints und Applikationen – des Münchner Künstlers (bis 31.3.)

Bahnhofstr. 7 · T. 893 370 Mo - Fr 8:00 - 12:00, Do auch 15:00 - 19:00 Malen ist Hoffnung · 16 nichtsprechende Maler*innen mit Autismus bauen mit Bildern und Texten Brücken zu den Besucher*innen. Finissage am So 24.4. um 11:00 (bis 24.4.)

RATHAUS PASING

Landsberger Str. 486 · T. 233 968 04 RATHAUSGALERIE: Do 8:00 - 17:00, Fr 7:30 13:00, Mo/Mi 7:30 - 16:00, Di 8:00 - 18:00 Elisabeth Süß-Schwend · »Vor Wörtern und Texten – von Farben und Linien«. Mediale Bilder von Unterdrückung, Krieg und Flucht sowie Natur- und Landschaftserfahrungen gaben den Ausschlag für die gezeigten Bild-Textcollagen der Malerin. Vernissage am Do 17.3. um 19:00. Führungen nach Vereinbarung (bis 12.5.)

SAMSA G. TUCHWAREN GALERIE

Brunhamstr. 7 · T. 992 749 15 Mi - Fr 15:00 - 19:00, Sa 13:00 - 19:00, So 13:00 17:00 u.n.Vbg Timor · »Vertical Heads«. Der Starnberger Maler sieht die vertikale Linie als strukturgebend und einschränkend für unser Denken an und folglich durchbricht er sie (bis 30.4.)

SDI MÜNCHEN

Baierbrunner Str. 28 · T. 288 102 - 46 Mo - Fr 8:00 - 20:00 (außer Feiertage), Ferien: Mo - Fr 10:00 - 15:00 Alexander Milstein · »Rays and other Letwww.in-muenchen.de


wpa_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 12:32 Seite 6

FÜHRUNGEN >> ters«. Erste Kunstausstellung mit ComputerGrafiken & Handzeichnungen des Mathematikers, Romanautors , Übersetzers (-16.12.)

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 Tägl. 12:00 - 19:00 (außer Fei/25. - 28.3.) the place is not important · Vier Positionen aus den Disziplinen Fotografie, Malerei und Druckgrafik zum Thema »Raum« – sowohl Landschaft als auch urbaner Raum – von Jenny Forster, Stefanie Hofers, Julia Smirnovas und Katrin Streicher (bis 10.4.)

SPRECHZIMMER FÜR SENIOREN

Puchheim, Alois-Harbeck-Str. 3 · T. 809 03 - 222 Sa - Di 16:00 - 19:00 Else Lenz · Großer Aquarellzyklus »Böhmerweiher«. Vernissage am Do 17.3. um 19:00 (bis 3.4.)

ST. LUKAS

Mariannenplatz · T. 212 68 60 Täglich 9:00 - 17:00 Sofie Bird Møller · »Ex Biblia«. Die Künstlerin (*1974) nimmt sich für ihre Werkreihe Stahlstiche aus der dänischen Bibel von 1855 vor und übermalt sie partiell. Dabei wirft sie die Frage nach Identität und Authentizität auf. Begleitprogramm. Parallel in der GALERIE DER DG (bis 22.3.)

STADTBIBLIOTHEK LAIM

Fürstenrieder Str. 53 · T. 127 373 30 Mo/Di/Do/Fr 10:00 - 19:00, Mi 14:00 - 19:00 Künstlerkreis KK83 · »Grenzenlos? – Haltlos?«. Persönliche Sichtweisen auf die gesellschaftlichen Diskurse und »Krisen« der Gegenwart – bildlich gestaltet von den Mitgliedern des Künstlerkreises. Die Autoren des Freien Deutschen Autorenverbands steuern dazu Texte bei (bis 30.3.)

STRANDKORB

Gollierstr. 39 · T. 159 39 40 Mo - Do 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Andrea Beikler · »Ins Blaue«. Fotografie. Blau als Farbe der Sehnsucht, der Vielfalt und Unbeschwertheit (bis 31.5.)

SUB

Müllerstr. 14 · T. 856 346 414 So - Do 19:00 - 23:00, Fr 19- 24:00, Sa 15- 1:00 Douglas Simonson · »The photographic image as inspiration«. Der US-amerikanische Maler lässt sich von selbst fotografierten »Nackerten« zu seinen Gemälden inspirieren (bis 24.3.)

SÜDBAYRISCHE WOHN- & WERKSTÄTTEN

Roßtalerweg 2 · T. 693 460 Mo - Do 9:00 - 15:30, Fr - 13:30 n. Vbg. Brigitte Hörling kommt Uli Hoeneß auf die Schliche · Die seh- und auch geistig behinderte Zeichnerin setzt unter Leitung des Grafikers Wilfried Blecher die skurrile Story des FCB-Managers in einem Comicstrip um. Im Rahmen der städtischen Themenreihe »Was geht? Kunst und Inklusion« (bis 31.3.) sehen sehen! · Der »Club der blinden Dichter« wird konkret. Neun blinde oder stark sehbehinderte Menschen mit psychischen Handicaps zeigen ihre Gedichte in Schwarzund Blindenschrift. In der Themenreihe »Was geht? Kunst und Inklusion« (bis 31.3.)

SUDETENDEUTSCHES HAUS

Hochstr. 8 · T. 480 00 30 ALFRED - KUBIN - GALERIE: Mo - Fr 9:00 - 19:00 (außer Feiertage) Borderline Syndrom · Eine deutsch-tschechische Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Kunstgalerie in Karlsbad (bis 25.3.) 3. OG Schicksale der Deutschen aus dem Isergebirge nach 1945 · Wanderausstellung über die Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung aus der Gegend von Jablonec nad Nisou/Gablonz in den ersten Jahren nach Ende des Zweiten Weltkriegs (bis 6.5.)

TSCHECHISCHES ZENTRUM

Prinzregentenstr. 7 · T. 210 249 32 Mo - Fr 10:00 - 17:00, Do 10:00 - 19:00 Purity of Material · Zeitgenössischer tschechischer Schmuck 2015. Aktuelle Objekte fünf herausragender tschechischer Schmuckkünstler (bis 25.3.)

VEREINSHEIM

Occamstr. 8 · T. 330 886 55 Zu Veranstaltungen ab 18:00 Julian Schulz · »Blau Weiß Gold. Anarchie München Style«. Die quadratischen Fotografien des 28-jährigen Münchners, allesamt mit dem Smartphone eingefangen, erzählen von anarchischen Potentialen und Freiräumen in der Landeshauptstadt (bis 24.3.)

WERKRAUM PESENBACH

Kapuzinerstr. 37 · T. 122 898 12 Di - Fr 11:30 - 18:30, Sa 10:00 - 15:00 Emil Scheibe · »Ende der Gemütlichkeit«. Die Hans-Döllgast-Hausfreunde zeigen in der Reihe »Häuserbilder« Arbeiten des Münchner Realisten (1914-2008): marode Gehöfte, Schaustellerbuden, Autobahnauffahrten, Großbaustellen und Megabauwerke als Warnung vor der Gefährdung der Natur und natürlich gewachsener Lebensräume (bis 19.3.) www.in-muenchen.de

ÄGYPTISCHES MUSEUM

DEUTSCHES MUSEUM

So 20.3. 11:00 Die Frau im alten Ägypten · Von Königinnen und Hausfrauen – Eine Führung der Münchner Volkshochschule. So 20.3. 11:00 Highlights der Sammlung · Führung

Do 17.3. 11:00 Montagetechnik · Sondervorführung Glasblasen: Verschiedenfarbige Gläser werden zu Gefäßen mit aufwändigen, ineinander verschlungenen Dekoren hergestellt.

ALLIANZ-ARENA

Sa 19.3. 13:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater · »Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen«. Eine VHSFührung mit Anette Spieldiener. (Nach Vereinbarung, VHS Taufkirchen, T. 614 51 40) So 20.3. 12:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater · »Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen«. Eine Führung durch die Ausstellung mit Anette Spieldiener (»Münchner Schatzsuche«).

So 27.3. 13:00 Der FC Bayern bis 1965 · Sonderführung im Fußballmuseum FCB Erlebniswelt. Treff: Foyer. (Begrenzte Teilnehmerzahl: info@fcberlebniswelt.de)

ALPINES MUSEUM

Sa 19.3. 15:00 Zurück aus dem Himalaya · »Ergebnisse und Erkenntnisse einer Expedition« – Führung mit Thomas Lindner in der Ausstellung Über den Himalaya. Die Expedition der Brüder Schlagintweit nach Indien und Zentralasien 1854 bis 1858.

ALTE PINAKOTHEK

Fr 18.3. 15:00, Di 29.3. 18:30 Auf goldenem Grund · Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek – Eine Ausstellungsführung mit Susanne Thürigen. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Sa 19.3. 16:00 Sábados con mucho arte · visitas comentadas en español – Einstiegsführung So 20.3./So 27.3. 12:30 - 14:30 Cicerone in der Alten Pinakothek · Kunstvermittlung bei Führungen zu Künstlern und ihren Meisterwerken (SAAL V). Di 22.3. 18:30 Take Five – Altdorfer, Tizian & Co. · Einstiegsführung mit Dr. Jürgen Wurst. Fr 25.3. 15:00 Sehnsucht nach der Idealfigur · Rubens malt Frauen – Themenführung mit Dr. Veronika Schroeder. Sa 26.3. 16:00 Approcher les chefs-d’œuvre de l’Alte Pinakothek · visite guidée en français – Eine Einstiegsführung.

ANTIKENSAMMLUNGEN

Mi 23.3. 18:00 Griechische Mythen etruskisch interpretiert · Abendführung mit Astrid Fendt. Mi 30.3. 18:00 Etruskische Nachahmungen von griechischen Vasen · Eine Abendführung mit Martin Schulz.

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Do 17.3. 18:00 Original und Replik – der Setzschild aus Kaufbeuren · Führung mit Martin Siennicki und Dr. Raphael Beuing zum Kunstwerk des Monats März. So 20.3. 11:00 Die Seeoner Pietà – ein Meditationsbild Eine Führung durch die Sammlungen mit Dr. Andrea Teuscher. So 20.3. 13:30 - 16:30 Vom Palmesel, einem Hahn und dem Licht in der Nacht · Ostern – ein Fest nur mit Ostereiern und Hasen? – MPZ-Familienaktion zu Bräuchen in der Karwoche mit eigenen Osterkerzen-Gestalten (ab 6 Jahren). So 20.3. 14:00 Barocke Kunstschätze der Wittelsbacher · Eine Führung der Münchner VHS. So 27.3. 11:00 Vom Modell zum Kunstwerk · Sammlungsführung mit Birgit Kremer M.A. So 27.3. 15:00 Fröhliche Ostern! · »Sonntags um Drei«Familienführung zu alten Bräuchen u.a. mit Dipl.-Theol. Petra Ludstock. Ein bunter Osternachmittag mit Eiersuche (ab 6 J.). Do 31.3. 18:00 Jeder Baum eine Persönlichkeit? · Die Holzbibliothek des Candid Huber – Führung durch die Sammlungen mit Dr. Sybe Wartena.

BMW MUSEUM

Do 17.3. - So 20.3./Di 22.3. - So 27.3./Di 29.3. Do 31.3. 10:30 - 16:30 BMW Museum Tour · 1,5-stündige Überblicksführungen auf Deutsch und Englisch. Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3. 14:00, 15:30 Erstaunliche Einblicke · Familienführung zur Geschichte der Fahrzeuge und des Unternehmens (ab 6 Jahren, ca. 70 Min.). So 27.3. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Ostern« · Spiel und Spaß für alle: Osterrallye, Fahraktionen, kostenlose Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt. Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Familientag am Ostermontag · Osternestsuche rund um die Wechselausstellung 100 Meisterstücke, kniffliges Quiz zur BMWGeschichte, Bastel- und Sportaktionen für alle, stündlich kostenlose Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt.

BMW WELT

Do 17.3. - Do 31.3. 10:00 - 16:00 BMW Welt Tour Kompakt · Überblicksführungen zu Exponaten und Architektur. So 20.3./So 27.3. 12:00 Tour Architektur · Führung zu den Hintergründen und Besonderheiten des Bauwerks. So 27.3. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Ostern« · Spiel und Spaß für alle (siehe BMW MUSEUM)

DT. THEATERMUSEUM

EBENBÖCKHAUS

Fr 25.3. 14:30 Schloss Nymphenburg unterm Hakenkreuz · Kuratorenführung, begrenzte Teilnehmerzahl (kulturforum.muenchenwest@web.de).

GLYPTOTHEK

Do 17.3. 18:00 Antike Sportlerstatuen · Abendführung mit Christian Gliwitzky. Do 24.3. 18:00 Darstellungsformen römischer Kaiser · Eine Abendführung mit Martin Schulz. Do 31.3. 18:00 Hellenistische Porträts · Eine Abendführung mit Christian Gliwitzky.

HAUS DER KUNST

Do 17.3. 19:30 Kunst-Cocktail: James Casebere · »Flüchtig«. Führung durch die Sonderausstellung und anschl. Aperitif in der Goldenen Bar. Fr 18.3. 18:30 James Casebere · »Flüchtig«. Führung in englischer Sprache durch die Retrospektive. Sa 19.3./26.3. 16:30, So 20.3./27.3. 15:00 James Casebere · »Flüchtig«. Führung durch die Retrospektive. Fr 25.3. 18:30 Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou · Führung in englischer Sprache. Sa 26.3. 15:00, So 27.3. 16:30, Mi 30.3. 18:30 Eine Geschichte: Zeitgenössische Kunst aus dem Centre Pompidou · Führung in der Sonderausstellung.

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Do 17.3./Do 24.3./Do 31.3. 17:30 Jagd- und Fischereikultur · Führungen durch Dauer- und Sonderausstellung.

JÜDISCHES MUSEUM

Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3./So 27.3. 16:00, So 20.3./So 27.3. 11:00, Mi 23.3./Mi 30.3. 16:30 Das Ganze · Rundgänge durch das Haus mit einem exklusiven Gutschein für das Café Makom im Jüdischen Museum München. Am 16.3./20.3. im Rahmen der »Internationale Wochen gegen Rassismus«.

KUNSTFOYER

Fr 18.3./Sa 19.3. 12:00, 17:00 Augen auf! 100 Jahre Leica Fotografie · Kuratoren-Führung mit Hans-Michael Koetzle

KUNSTHALLE MÜNCHEN

Do 17.3./Fr 18.3./Di 22.3./Do 24.3./Fr 25.3./Di 29.3./Do 31.3. 15:30, Sa 19.3./Mo 21.3./Sa 26.3./Mo 28.3. 11:30, Mi 23.3./Mi 30.3. 18:30 Joaquín Sorolla. Spaniens Meister des Lichts · Führung der Münchner Volkshochschule durch die Retrospektive Do 17.3. 20:30 - 23:59 »Re-Act!« – Harry Klein goes Kunsthalle Münchens junge Avantgarde trifft auf Joaquín Sorolla. Special Guides führen durch die Ausstellung, Visual Artists reagieren auf Sorollas Werke, Live-House-Jazz mit COEO. Aftershowparty im Harry Klein. Fr 18.3. 17:30 - 19:00 Joaquín Sorolla – Spaniens Meister des Lichts · Führung mit Angela Voß. (Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen)

LENBACHHAUS

Fr 18.3./Fr 25.3. 15:00 Der Blaue Reiter kehrt zurück · »Das ganze Werk, Kunst genannt, kennt keine Grenzen und Völker, sondern die Menschheit.« – Führung der Münchner Volkshochschule Sa 19.3./Sa 26.3. 14:00 Der Blaue Reiter im Dialog mit ... · Ausgehend vom Kunstbegriff werden dem Blauen Reiter Werke anderer Strömungen und Stile gegenübergestellt. Eine Führungsreihe mit Diskussion. Sa 19.3. 15:00 Der Blaue Reiter für Familien · Führung und Programm für Groß und Klein in der Ausstellung (ab 5 Jahren). So 20.3./So 27.3. 14:00 Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Führung in der multimedialen Sonderausstellung der Münchnerin im Kunstbau. Di 22.3./Mi 23.3./Do 31.3. 12:30 - 16:00 FutureLand – wenn aus Heute Morgen wird · »Was tun!«-Kunstvermittlung für die Familie zur Sonderausstellung Michaela Melián »Electric Ladyland« im Kunstbau. Einstieg jederzeit möglich (ab 7 Jahren). Di 22.3. 18:00 Michaela Melián · »Electric Ladyland«. Ku-

ratorenführung mit Monika Bayer-Wermuth und Stephanie Weber.

MÜNCHN. BANK MUSEUM

Frauenplatz 2 · T. 212 866 67 Do 31.3. 18:00 Anna Poetter · »GELDspuren«. Führung in der multimedialen Ausstellung.

MÜNCHNER STADTMUSEUM

So 20.3. 11:00 Typically Munich! Guided tour · Eine MVHS-Führung mit Ulrike Franz in englischer Sprache. Mo 28.3. 11:00 Gretchen mag’s mondän · Damenmode der 1930er-Jahre – Führung der Münchner Volkshochschule mit Sabine Klug-Tuormaa.

MUSEUM BRANDHORST

So 20.3./So 27.3. 11:00 Painting 2.0 – Guided Tour · Führung zur Malerei im Informationszeitalter (Englisch). So 20.3./So 27.3. 15:00 Painting 2.0 | Geste und Spektakel · Ausstellungsführung. (Begrenzte Teilnahme) Di 22.3. 15:00 Painting 2.0 | Exzentrische Figuration · Führung in der Sonderausstellung. (Begrenzte Teilnehmerzahl) So 27.3. 11:30 - 13:00 Pi.loten · Schüler geben Auskunft zu ausgewählten Werken (www.besucherpilot.de). Di 29.3. 15:00 Painting 2.0 | Soziale Netzwerke · Ausstellungsführung. (Begrenzte Teilnahme)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

So 20.3. 15:00 Myanmar · Von Pagoden, Longyis und Nat-Geistern – Führung mit Godela Berendes M.A. So 27.3. 14:00 Farben. Kunst. Indianer · »Der Münchner Impressionist Julius Seyler bei den Blackfeet«. Eine Kuratorenführung mit Dr. Stefan Eisenhofer durch die Sonderausstellung.

MUSEUM FÜR ABGÜSSE

Do 17.3. 16:00 - 18:30 Latein zum Anfassen · »Ein GAVDIVM für Kinder und Eltern«. Informationen über die römische Antike und lateinische Sprache. (www.klassische-bildung.de)

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Fr 18.3. 15:30 Überlebenskünstler in der Wüste · Eine Familienführung mit Astrid Balzer in der Sonderausstellung Michael Martin »Planet Wüste« (ab 6 J.). Do 24.3. 16:30 Wenn die Erde bebt ... · Eine Themenführung mit Dr. Gilla Simon mit Besuch des Erdbebensimulators. Do 31.3. 16:30 Die geheimnisvolle Welt der Gene · Eine Themenführung mit Eva-Marie Weber.

MVG MUSEUM

So 27.3. 11:00 - 17:00 Öffentlicher Nahverkehr · Stündlich Führung in der Dauerausstellung.

NEUE PINAKOTHEK

So 20.3./So 27.3. 11:00 Das Neunzehnte neu entdecken · Ein Überblick zur Sammlung – Einstieg mit Gerda Richter (20.3.), Dr. Jürgen Wurst (27.3.). Mo 21.3. 15:00 Der Skizzenrock im Ausgehrock · Zum Werk von Adolph von Menzel – Themenführung mit Mechtild König-Kugler. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Mi 23.3. 18:30 Bildwelten der Romantik · Caspar David Friedrich und mehr – Einstiegsführung mit Dr. Dirk Klose. Mo 28.3. 15:00 Moral und Sinnlichkeit · Werke von Canova, Böcklin, Chassériau und Gauguin – Themenführung mit Gerda Richter. Mi 30.3. 18:30 Wegbereiter der Moderne · Wilhelm Leibl und Gustave Courbet – Themenführung mit Dr. Dirk Klose. (Begrenzte Teilnehmerzahl)

PINAKOTHEK DER MODERNE

Do 17.3. 18:30 Entfesselte Körper – Der Tanz in der Malerei · Themenführung mit Carolina Glardon. Fr 18.3. 12:30 30 Minuten – ein Werk: Joseph Beuys · »Erdtelefon«, 1968 – Einstiegsführung mit Clemens Hornik. Sa 19.3. 14:00 Alla scoperta dei capolavori dell’ Pinakothek der Moderne · visita guidata in italiano – Eine Einstiegsführung. Sa 19.3. 15:00 Meisterwerke der Klassischen Moderne Einstiegsführung mit Ester Emmerich. So 20.3. 13:00 Figürliches in der modernen Malerei · Einstiegsführung mit Clemens Hornik. Mi 23.3. 15:00 Spiritualität im Werk von Joseph Beuys Themenführung mit Dr. Christoph Engels.

Do 24.3. 18:30 Vollkommen surreal! · Salvador Dalí, René Magritte und Max Ernst – Themenführung mit Constanze Lindner Haigis. Fr 25.3. 12:30 30 Minuten – ein Werk: Max Beckmann »Versuchung«, 1936/37 – Einstiegsführung mit Mechtild König-Kugler. Sa 26.3. 14:00 Highlights of the Pinakothek der Moderne · Guided tour in English – Einstiegsführung. Sa 26.3. 15:00 Karel Appel · »Werke auf Papier«. Ausstellungsführung mit Dr. Angelika Burger. So 27.3. 11:30 - 13:00 Pi.loten · Schüler geben Auskunft zu ausgewählten Werken (www.besucherpilot.de). So 27.3. 13:00 Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis · Einstiegsführung mit Katharina Lorens. Mi 30.3. 15:00 Arnulf Rainers »Kreuz« (1968) und Francis Bacon’s »Kreuzigung« (1965) · Religiöse Kunst? – Themenführung mit Tamara Eisenhut. Do 31.3. 18:30 Literatur trifft Kunst · Hemingways »Paris – ein Fest fürs Leben« und die Kunstszene in Paris vor dem 2. Weltkrieg – Themenführung mit Dr. Angela Maria Opel.

REICH DER KRISTALLE

So 20.3./Mo 28.3./Mi 30.3. 15:00 Vulkane – schön und gefährlich · Führung in der Sonderausstellung mit Dr. Melanie Kaliwoda oder Dr. Rupert Hochleitner.

VALENTIN-KARLSTADTMUSÄUM

Sa 26.3. 15:01 Kimm, heit geh ma ins… · Führung durch die Dauerausstellung (jeden geraden Sa).

VILLA STUCK

Sa 19.3. 15:00 Kunst & Kaffeeklatsch · Führung mit Kunsthistorikerin Nadine Eichhorn in der Villa, anschl. Gespräch im Café. (Begrenzte Teilnehmerzahl: T. 455 551 66) So 20.3. 14:00 ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Eine Führung der MVHS. Mi 23.3. 17:00 Einblicke: Historische Räume · Kuratorenführung mit Margot Th. Brandlhuber, Leiterin der Sammlungen. So 27.3. 14:00 - 16:00 Elternzeit · Museumszeit für Eltern und offene Werkstatt für Kinder von 4 bis 7 J. So 27.3. 14:00 Historische Räume · Führung der Münchner Volkshochschule durch die Villa. Mi 30.3. 17:00 Einblicke: ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Führung mit Projektkoordinatorin Nadja Henle .

AUSSERHALB ALTES SCHLOSS SCHLEISSHEIM

So 27.3. 14:00 Dekore russischer Ostereier · Führung mit Dr. Inge Kreuz durch die Sammlung Weinhold »Das Gottesjahr und seine Feste«. (Bayerisches Nationalmuseum)

BEZIRKSMUSEUM DACHAU

So 20.3. 14:00 Bittersüß – Vom Kakao zur Schokolade · Führung in der Sonderausstellung.

BUCHHEIM MUSEUM

So 20.3./So 27.3. 14:30 Museumsrundgänge am Sonntag · Führung durch die Expressionistensammlung.

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM

Do 17.3./Fr 18./Mo 21. - Do 24./Mo 28. - Do 31.3. 11:00, 11:15, 11:30, 14:00, 14:30, 15:00 Flugwerft Vorführungen · Modellluftschiff »Zeppelin« (11:00, 14:00), Betrieb des Flugsimulators (11:15, 15:00), Betrieb der Modellfluganlage »Fliegender Zirkus« (11:30, 14:30). Do 17.3./Fr 18./Mo 21.- Do 24./Mo 28.- Do 31.3. 11:30 Vom Lilienthal-Gleiter zum Eurofighter Übersichtsführung in der Flugwerft.

MUSEUM FÜRSTENFELDBRUCK

Mo 28.3. 14:00 - 16:00 Kloster Fürstenfeld · Führungen in der Museumsabteilung und im Kurfürstentrakt

MUSEUM STARNBERGER SEE

So 20.3./Mo 28.3. 15:00 Allgemeine Sonntagsführung · Dokumentation der Lebens- und Arbeitswelt.

MUSEUM WALD UND UMWELT

So 20.3./So 27.3. 14:30 - 15:45 Wald und Umwelt · Führung durch das Museum und die Umweltstation.

IN 6 / 2016

37


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:03 Seite 22

LITERATUR

Unter Muffel-Mitmenschen Tipps für den Umgang mit Teenies, Beamten und Schleppern Eine Geschichte, wie sie in Italien trauriger Alltag ist: Richter Pierluigi Larocca steht auf dem Höhepunkt seiner strahlenden Karriere. Doch dann tauchen Vorwürfe auf. Sein ärgster Widersacher streut Gerüchte wegen vermeintlicher Bestechlichkeit. Anwalt Guido Guerrieri, ein alter Freund von Larocca, nimmt sich der Sache an und übernimmt die Verteidigung des Richters. Doch dann tauchen plötzlich Indizien auf, die den kauzigen Avvocato selbst zweifeln lassen. Gianrico Carofiglio, lange Zeit Anti-Mafia-Staatsanwalt und Berater des italienischen Parlaments für organisierte Kriminalität, weiß wie kein Zweiter, die Stimmung von Misstrauen, falscher Loyalität und von eisernem Schweigegesetzen einzufangen, die dem Süden eigen ist. Außerdem ist er ganz nebenbei – auch in seinem neuen Guerrieri-Krimi „Eine Frage der Würde“ – ein Chronist der alten Hafenstadt Bari mit ihren engen Gassen, vornehmen Bürgerhäusern und finsteren Hinterzimmern. (Literaturhaus, 19.3.)

Lebenshelferin: ELKE HEIDENREICH

der Fälle rund um die Göteborger Kriminalinspektorin Irene Huss kennen sie die fleißigen ZDF-Kriminachteulen. Mit „Jagdrevier“ stellt Tursten in München einen besonders düsteren neuen Roman vor. Ausgangspunkt ist eine Gruppe von Freunden, die sich im Spätsommer zur gemeinsamen Elchjagd versammelt haben. Doch in den Wäldern ereignen sich seltsame Dinge. Plötzlich wird einer der Jäger tot aufgefunden, ein anderer verschwindet spurlos. Nun Ebenfalls ein Stargast des laufenden ist die 28-jährige Polizistin Embla geKrimifestivals München ist die Schwedin fordert. (Hugendubel Fünf Höfe, 21.3.) Helene Tursten, die lange als ZahnärzWer gerne gute TV-Krimis sieht, hat tin wirkte, bevor sie erst spät das Schreiben für sich entdeckte. Als Schöpferin sicher zuletzt die zwei „Louise Bonì“-

Mafia-Jäger: GIANRICO CAROFIGLIO Fälle im Ersten bemerkt, weil sie sich trauten, vom üblichen „Wo waren Sie gestern zwischen 20.00 und 22.00 Uhr?“- und dem „Fahr schon mal den Wagen vor“-Schema abzuweichen. Oliver Bottini ist eben ein Könner. Seiner engagierten, zerbrechlichen, selbstzerstörerischen Kommissarin hat er mit „Im weißen Kreis“ mal wieder eine besonders heikle Ermittlungsarbeit auf den Tisch geknallt. Es geht um ein geplantes Attentat. Und um Neonazi-Kreise. Gibt es ein weit verzweigtes braunes Netzwerk rund um Freiburg? Wir werden es herausfinden. (Ruffini, 21.3.)

Zum Glück gibt’s dieser Tage auch Lesungen, die einem nicht den Nachtschlaf rauben. Ein Besuch bei Elke Heidenreich ist ein Vergnügen – und etwas Aufbauendes. Immerhin möchte die einstige ZDF-Literaturtante ihrem Publikum Lebenshilfe geben. „Alles kein Zufall“ stellt vermeintlich einfache Fragen. Alle wollen immer glücklich sein. Aber was ist eigentlich Glück? Und wie erreicht man es? Heidenreich erzählt von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Tieren und Büchern. (Literaturhaus, 23.3.) Allein schon für die wunderbar sonore Stimme von Friedrich von Thun sollte man sich die „Der Tod in Venedig“-Lesung mit dem Fernsehfilmstar nicht entgehen lassen. Er erweckt Thomas Manns dritte große Richard-Wagner-Novelle mit all ihrem schwülen Pathos wieder zum Leben. (Bürgerhaus Unterföhring, 19.3.) Bleibt zum Abschluss ein musikalischliterarischer Rausschmeißer: Dieter Gilde und Werner Bönzli führen durch einen Abend mit Balladen, Gedichten und Geschichten – und zwar von Goethe bis Anastasius Grün. (La Cantina, Elisabethstr. 53, 19.3.) Rupert Sommer

HÖRBUCH

Nächster Halt: Kutteldaddeldudamm Arm, aber sexy. Der Wowi-Selfie passt auch zum Berlin der 20er Jahre. „Die Stadt ist brutal, wild voller Erotik, Fleisch und Worte für Zartheit und Rohheit, Ratten und Dreck. Damit liegt Dichterin Nora Gomringer quasi auf einer Berlinie mit Joachim Ringelnatz. 1924 machte der Reimancier die Stadt zur Heldin seines Fetzenromans mit dem abgerissenen Titel. Berliner Romane. Für solche Wortmonst ... whoosh ... Viel zu schnell, diese Stadt, um sie gemütlich aufzufalten wie eine Zeitung. Ein Stadtporträt also im Rhythmus der vorbeirasenden Dialoge und Szenen. Da muss sich der Autor ganz schön reinhängen, um den Figuren zu folgen, die sich durch diese Stadt bewegen. Er wird zum Schattenmann, der mit hochgestelltem Kragen von Ecke zu Ecke eilt. Ein Künstler in dieser Stadt ist zuallererst Überlebenskünstler. Wie Möchtegern-Schriftsteller Gustav Gastein (Florian Lukas), der das lebt, was er aufschreiben müsste. „Man torkelt weiter, im Berliner Größenwahn neigen sich verschrobene Stirnen, grüßen Hüte flüchtig und geheimniseinig. Man gerät nach Polizeistunde in verbotene Bars, die nur eingeweihten Gentlemännern sich nach Geheimsignal auftun und wo tanzende Nacktissen, siedende

38

IN 6 / 2016

Musik, einem unvermerkt teuren schlechten Sekt einflößen. Denn das geknechtete Berlin schlemmt und tanzt, wie man in Paris tanzte vor dem Geköpftwerden. Der Sound macht die Stadt zur Großstadt. Zur selbstironischen Größenwahnstadt. Also rin ins Klangspielhaus, reinlauschen, wie sich Gustav an die Tippmamsell Nuscha ranmacht, stellvertretend für seinen Kumpel Deeters, der „wird mal ein berühmter Maler. Mira Partecke zieht so euphorisch, kokett, naiv, aufgeweckt an Nuschas Spielfäden, dass man sie sofort entführen möchte. Nicht wie ein Taschenspieler. Im großen Kinostil, versteht sich. Vielleicht wie Dustin Hoffman die Tochter von Mrs. Robinson in Die Reifeprüfung. Allein die Szene, in der Gustav sie auffordert, auf den Stuhl zu steigen, hat Ohrwurmformat. Nuscha: „Nein, du willst nur meine Beine sehen. Gustav: „Warum auch nicht. Kuck dir einmal die Straße auf Beine an. So wunderbar zeigt sich die Welt den Hunden. Bis man einen Plan hat, ist die Geschichte längst um die nächste Ecke. Jonny Rieder Joachim Ringelnatz: ... liner Roma ...; Hörspiel von Thomas Gerwin mit Florian Lukas, Wanja Mues, Lena Stolze u. a., 1 CD, ca. 55 Min., RBB 2015, www.hoerverlag.de


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:07 Seite 23

Chris Nolde Eigentlich ist mein Leben gar nicht so übel (Kein & Aber)

Wie reagieren, wenn plötzlich Suffkopf Charles Bukowski höchstpersönlich über Tastatur turnt? Oder wenn ein Mini-Geheimrat Goethe unaufgefordert schlaue Ratschläge gibt. Und Hermann Hesse nur genervt durch die winzige Nickelbrille aus dem Fenster blickt, kurz bevor er sich wieder mit Jack Kerouac in die Haar gerät. Alles ist Zitat, Pulp und Postmoderne in der Lotterbude von Max Baum – einer typischen BerlinExistenz, wie man sie – nun ja – eben aus Büchern kennt. Und er muss nicht mal die Augen schließen: Die Weltliteratur-Heinzelmännchen toben sich wirklich bei ihm aus. Oder in seinem Kopf. Solang der Fusel fließt, ist der End-Zwanziger ohne geteerten Lebensweg mit sich und der Welt soweit zufrieden. Auch wenn ihm natürlich vermeintlich wichtige Voraussetzungen fehlen: solide Finanzen, gute Gesundheit und ein geregeltes Liebesleben. Doch was soll’s! So lange sich Witze reißen lassen, passt doch das Mini-RomanMotto ganz gut: „Eigentlich ist mein Leben gar nicht so übel“. Doch natürlich bietet Chris Nolde etwas mehr zum Thema als eine Kiez-Groschengeschichte. Ihm gelingt mit leichter Hand eine augenzwinkernde Liebeserklärung ans Schreiben – und an die existenzielle Unverzichtbarkeit von Literatur. Rupert Sommer

Christian Maintz Liebe in Lokalen (Kunstmann)

Lyrik: Ach Du meine Güte / wer will sowas lesen, nein / Reime, Verse, alte Hüte / kann das wirklich etwas sein? Diese Frage stellt sich mancher / und es ist zu sagen, dass / dieser Maintz ist keine Niete / nein – es macht den größten Spaß! Woran LeserIn ersieht, dass der Rezensent lyrisch nicht so begabt ist. Bei Christian Maintz dagegen sitzt jedes Wort, klappt jedes Enjambement, gibt es die köstlichsten Einfälle – Wortkunst-Blödeleien, erotische Zweiund Eindeutigkeiten ... der Mann gehört in eine Reihe mit Ahnen wie Heine, Busch, Morgenstern, Ringelnatz, Kollegen wie F. W. Bernstein, Ror Wolf, Helge Schneider ... Z.B. „Im Freibad von Bad Oldesloe / Trank Wenzel einen Piccolo / Mit Lynn und Lou, zwei anschmiegsamen / und wenig monogamen Damen“. Aus dem Kleinen ABC des Allgemeinwissens: „Der Lodenmantel stammt aus Bayern / Das Leben vielgestaltig ist / Das Lachen stört bei Trauerfeiern / Für Latex schwärmt der Fetischist.“ Lyrische Begegnungen mit Goethe, Schiller, Habermas, Liebes- und Leibesübungen, Nachrichten aus Flora und Fauna, Erschütterndes vom Meeresgrund: „Hungrig schlängelt die Muräne / Sich heran und demgemäß / Schlägt sie ihre spitzen Zähne / schmerzhaft tief in mein Gesäß.“ Zum Vorlesen, Tränen lachen. Herrlicher Unfug. Große Kunst. Hermann Barth

Marc Hofmann Alles kann warten

Catalin Dorian Florescu Der Mann, der das Glück bringt

(Conbook)

(C.H. Beck)

Der Battle gegen das nutzlose Erwachsenwerden ist eine NonstopChallenge. Schön rhythmisch vermöbelt dich das Leben wie den Schwarzen Ritter bei Monty Python. Nur Trotz hält dich noch zusammen: „Also gut, einigen wir uns auf Unentschieden. Tröstlich, wenn man unterwegs Verbündete findet. Popsongs, Filme und Bücher wie dieses. Die Déjà-vus poppen einem da nur so entgegen. Drei Fourtysomethings fahren von Berlin in den Schwarzwald. Pauls Vater, der früher nie mit Paul reden wollte, sucht die Aussprache. Fünf vor Schnitter. Robert und Immel begleiten ihn. You’ll never walk alone. Alle drei stecken so was von bis zu den Antennen in der Midlife-Crisis. Da genügt ein Stückchen asphaltierte Freiheit, um das alte Leben nachhaltig an die Wand zu klatschen. Vordergründig surfen die Jungs noch auf ihren überstrapazierten Popkultur-Referenzen. Backstage fallen die Hosen, brechen die Seelen-Dämme. Passiert das einem scheinbar unverwundbaren Karriere-Panzer wie Robert, merkt man erst, wie fragil die Welt ist, da draußen um die Ecke. Respekt. Der Autor weiß, was es heißt, die Post-Adoleszenz in die Verlängerung zu retten. Memo: Verloren hast du erst, wenn es zu deinem Leben keinen Popsong mehr gibt. Ganz großes Ü-40-Kino! Jonny Rieder

Der Untergang der gottverlassenen alten Welt am Donaudelta in Rumänien, das Elend der irischen, italienischen, jüdischen, osteuropäischen Einwanderer in den erbärmlichen Ghettos von SüdManhattan, dann aber auch der TerrorCrash der Flugzeuge ins World Trade Center und eine sehr moderne Liebesgeschichte von Entwurzelung und Heimatsuche: All das in einem Buch. Hut ab, Catalin Dorian Florescu. Der Autor ist ein gebürtiger, auf Deutsch schreibender Rumäne, der heute in der Schweiz lebt. Es ist ein Meisterstück der verschachtelten und trotzdem immer packenden Erzählkunst, das ihm gelungen ist. Über drei Generationen hinweg zieht er seine Fabulierfäden, lässt die Gossenkinder von New York wieder aufleben, die Leprakranken in den Seuchenstationen auf einsamen Flussinseln, den kranken Traum vom Melting Pot, in dem jeder sein Glück sucht und nur sehr wenige es finden. Es ist ein Roman, der einen langen Atem hat. Dass der manchmal etwas faulig und nach billigem Fusel riecht, tut nichts zur Sache. Weglegen will man dieses wunderschön grausame Buch lange nicht. Rupert Sommer

Am 27.3. & 28.3. zitiert sich Marc Hofmann im Schwabinger Vereinsheim.

Owen Sheers I Saw a Man (DVA)

Wenn man ein Geheimnis wahren muss – als Agent etwa oder natürlich als Liebender und stiller Genießer -, kann dies das alte Uhrwerk noch einmal kraftvoll aufziehen. Und wer mehr weiß als die anderen und daran Freude hat, kann vielleicht sogar noch einmal richtig glücklich werden. Was Michael dagegen antreibt, ist die Unruhe des Albtraums. Was er gesehen und erlebt hat, verfolgt ihn auf Schritt und Tritt. Und doch ist es ein klassischer Fall von „Zur falschen Uhrzeit am falschen Ort“. Eigentlich wollte er nur kurz im Nachbarhaus seiner Londoner Freunde vorbeisehen und etwas suchen. Doch dann sieht er etwas – was nicht zu vergessen ist. Owen Sheers spielt in seinem zweiten Roman mit den Schockwellen, die ein einziger schicksalshafter Moment auslöst. Es ist wie ein Stein, der durch die Oberfläche eines dunklen geheimnisvollen Gartenteichs platscht und dann zunächst kleine, aber immer weiter reichende, zähe, unerbittliche Wogen auslöst. Am Schluss sieht man den üblen Schlamm. Ein Buch, das kein Krimi ist, aber verstörender wirkt als ein langer „Aktenzeichen XY“-Abend. Rupert Sommer IN 6 / 2016

39


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 14:20 Seite 24

RAUS AUS MÜNCHEN

Bierregionen – Der tiefe Blick ins Glas der Vielfalt Bier im Tourismus, launige Trips im Jubiläumsjahr Pervertiertes Klischee oder Kern eines Lebensgefühls? Industrie, Fremdenverkehr, Freizeitwirtschaft –mal ganz ehrlich –Bayern und sein Bier sind nun mal definitiv eine hochpotente Marke. Eine Marke, die nicht nur regional Milliardenumsätze in die Kassen spült. Und trotzdem sind sie tiefverwurzelte Bestandteile unseres Alltags, denen wir uns immer wieder allzu gerne hingeben, die Rituale unserer Volksfeste mit der weißblau gerautelten heilen Welt, den echten und auch nachgemachten Trachten. Und natürlich der Gipfel der bajuwarischen Seligkeit – unsere Biergärten! „500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot“, erlassen am 23.4.1516 in Ingolstadt! Auch an dieser Stelle ein willkommener Anlass, 2016, ein halbes Jahrtausend später, beim Phänomen „Bayern und sein Bier“ etwas tiefer ins Glas der Erkenntnis zu schauen. Leider sind wir Städter mit unseren dominierenden Großbrauereien ja etwas abgenabelt von der Sudvielfalt der vielen ursprünglichen Familien- und Kleinbetriebe: Allein 600 der bundesweit 1.400 Brauereien agieren im Freistaat, davon über 90 Prozent privat. Holla! Und auch kein Geheimnis, dass wir sie inzwischen draussen suchen müssen, weit außerhalb der City, die Wurzeln unserer weltberühmten Bier-Historie. www.private-brauereien-bayern.de

gender Föhn, dann stehen sie Spalier fürs Fotoalbum, die glattgeschleckten Alpenkämme, malerisch hingepinselt an den Horizont. www.inn-salzach.com

Uraltes Brauerland: Craft-Beer – hipper Slogan, uraltes Prozedere! Schlicht „handwerklich“ (das heißt es nämlich) Bier zu produzieren ist in der Region beileibe kein spleeniger Trend, sondern immer schon geerdete Realität. Seit hunderten von Jahren, nach überlieferten Rezepturen, mit hochwertigen Zutaten und eben auch den individuellen jeweils modernen Kniffen. Kreativität und Professionalität, auffallend viele DLG-Prämierungen – Bierig, bayerisch, gut – Bierregion INN SALZACH (Raitenhaslach) drei der hiesigen Betriebe (alle privat) holten bereits den „European Beerstar“. Eine Initiative der Privaten Braueditionellen Brauereien und rund 30 ran (fast a bisserl wie Bozen), Lauben- rein e.V., im Wettbewerb 2015 mit Biergärten stellt sich die Ferienregion gänge, prunkvolle Bürgerhäuser. Ein knapp 2000 Bieren aus 45 Ländern! zwischen Inn und Salzach im Osten ausgedehntes, gut strukturiertes Radl- www.european-beerstar.de Oberbayerns heuer dem beinharten wegenetz, auf dem sich auch das sanftTouristisch dürfen Bierliebhaber touristischen Bierjahr. Die Vorzeichen hügelige ursprüngliche Bauernland mit stehen günstig, das engagierte junge seinen naturbelassenen Fluss-und Au- heuer wählen zwischen geführten und Team im Touristbüro der Ferienregion landschaften (z.B. Europareservat Un- individuellen Radltouren, Seminaren, in Altötting (neben Mühldorf der terer Inn) je nach Kondition und Gusto Degustationen, launigen Festerln, zweite tonangebende Landkreis) hat entspannt genießen lässt. Still, immer u.v.m. z.B. „Gemütliche Biergartenspeziell zum Jubiläum kreative Freizeit- noch verkehrsarm. Hier hat sie sich also tour“ per Drahtesel am 3.7., 38 KiloPackerl entwickelt. Packerl, deren In- versteckt die Gemütlichkeit! Darf aus- meter durch beschauliche Landschafhalte ach so wunderbar zu unseren An- gelebt werden in all ihren genussvollen ten, durch Wälder und über Wiesen zu sprüchen passen: Mit 40 bis 100 Kilo- Facetten. Viele Gastgeber haben sich regionalen Brauereien und Biergärten. metern Entfernung eine kommode Ta- übrigens eingestellt auf die Radler, bie- Zum Graminger mitten in Altötting, Region Inn Salzach: Bier und Ge- gesdistanz, pastellig herausgeputzte ten Pauschalen und Leihmöglichkeiten zum Erhartinger, der sein Malz noch mütlichkeit?Schon ein recht arg stra- Städtchen mit der so typischen Inn-Salz- – auch Ebikes nebst Ladestationen. Und selbst herstellt, über einen eigenen paziertes Begriffsduo. Mit u.a. 12 tra- ach Architektur, sympathisch mediter- wenn er zuschlägt unser allesdurchdrin- Brunnen verfügt und das Bier über den

40

IN 6 / 2016


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 17:11 Seite 27

Sommer im Keller mit Natureis kühlt und schließlich zum Bräu im Moos in Tüssling, im Landschaftsschutzgebiet Mörnbachtal (zwischen Altötting und Mühldorf), dessen 12 Biere zugunsten des Aromas ganz ohne Pasteurisation auskommen dürfen. Für das Weizen, das Pils und das Export gab´s 2015 übrigens DLG-Gold. Rund sechs Stunden, 15 Euro. Diese und weitere im Biergartenführer unter www.prospekte.inn-salzach.com

Ohne Biersteuer keine Burg: BURGHAUSEN

Bierige Gschichterl und Geschichte Und immer wieder: Viel gspassige und recht interessante Gschichterl rund ums Bier! Ganz frei nach dem Motto – wer hätt´s gewußt? z.B. die heute längste Burg der Welt (1.000 m) in Burghausen hätte ohne die damals im 16. Jahrhundert mehr als 10 ortsansässigen potenten Brauereien und deren Biersteuer nie fertiggestellt werden können. Grad´ schad´wärs! Dazu und mehr über die ehemalige Bier-Hauptstadt plus anschließender Bierverkostung bei „Bier-Geschichten mit Pfiff“. Ebenfalls hier die Burghauser Brauwerkstatt, die seit 2014 vieles in Sachen regionale Braukunst wiederbelebt und sogar ein neues altes süffiges Hopfenprodukt unter „Unser Burghauser“ auf dem Markt präsentieren kann.Das gastronomische Zuckerl hier ist allerdings unangefochten der Biergarten des Klostergasthof Raitenhaslach,wohl einer der schönsten in ganz Bayern. Kastanienbeschattet wie sichs gehört, direkt unter den mächtigen Burgmauern und gekonnt platziert in der Fluss-Schleife der Salzach. Auch ein Gschichterl hin-

ter der Geschichte: Der Gastro-Clan der Familie Mitterer betreibt in Burghausen insgesamt vier der führenden Hotelbetriebe u.a. eben Raitenhaslach, das Hotel Burgblick auf der anderen Fluss-Seite und jetzt aktuell dort ganz neu das Restaurant „Servus Kaiser“. Konzipiert als Event- und Businesslocation für 30 bis 70 Gäste (30 bis 70 Euro Menüpreis pro Person). Das klostereigene Bier (auch unter Mitterer-Regie) wird nach wie vor nach dem Origninalrezept gebraut und neben den Familienbetrieben in nur zwei weiteren Gasthäusern ausgeschenkt. www.bierwerkstatt.de www.altstadthotels.de www.tourismus-burghausen.de Drei Braumeister-Schwestern setzen mit ihrem Ausnahmeweißbier Maßstäbe im Herzen des bayerischen Katholizismus. Hut ab! Die außergewöhnlich kompetenten –und übrigens sehr sympathischen –DetterFrauen der Brauerei Graminger sind eine Institution in Altötting und weit darüber hinaus (dreimal Gold beim European Beer Star!). Ihr Gasthof im Zentrum mit legendärem Biergarten überzeugt durch frische, regionale und kreative Küche (z.B. je eine Knödelspezialität pro Woche), die unfiltrierten Weißbiervarianten werden unter Liebhabern als ultimative Schmankerl gehandelt. Tipp: Das Graminger Brauereifest. Recht oppulente Hommage an den Geburtstag des Reinheitsgebotes mit Verkostung rund 20 bayerischer und österreichischer Spezialbiere, Musik und Programm, 22. bis 24.4. Außerdem Altöttinger Hofdult 20. bis 29.5. mit Weißbierzelt der Detters und Festzelt vom hiesigen Hell-Bräu mit seinem Dult-Märzen, das nach hundert Tagen Lagerung dann endlich in die Masskrüge perlen darf. www.graminger.de www.hell-braeu.de Und natürlich nicht zu vergessen die Unertl -Dynastie in Haag i. Oberbayern, die ihr überaus populäres Weißbier selbstverständlich auch nach traditionellem Verfahren herstellt. Sehr zeitaufwendig, dafür allerdings auch schonend im sogenannten „offenen“ Brauvorgang. Dabei bleiben die Gärbottiche geöffnet, der Sud entwickelt sich ohne Druck und das Bier darf in der Flasche nachreifen bis es sein unverkennbares Aroma entwickelt hat. Am besten gleich vor Ort probieren im zugehörigen Bräustüberl. Ganz großes Publikum genießen Bier samt Brauerfamilie (beide derzeit IN 6 / 2016

41


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 17:15 Seite 28

RAUS AUS MÜNCHEN lich Alle herz n zu e d la e g in e unseren gen! ltun a r Ve nsta

GASTHAUS MAIER GALLENBACH Taufkirchen (Lkr. Mühldorf) www.maier-gallenbach.de

unter Leitung von Alois IV) beim Haager Herbstfest, heuer vom 9. bis 18.9. Perfekte Vorbereitung auf die Wiesn! www.unertl-braeustueberl.de www.unertl.de

Beim „Bierigen Wochenende“ werden die Entbehrungen der Wallfahrt durch zwei komfortable Nächte im Hotel Traumschmiede (seit 2015, Neukirchen, neun km von Altötting) ausObwohl weitschichtig verwandt, darf man geglichen, es gibt extra „Kater“-Frühstück und diese Unertls keinesfalls mit den Unertls in ein Vier-Gang-Bier-Genuss-Menü samt begleiMühldorf verwechseln! Der zertifizierte Bio- tender Biere für ab 179 Euro. Für 85 Euro ist betrieb zählt zu den ebenfalls die Wallfahrt inganz großen Weißbierklusive plus das o.g. Menü brauern der Welt, vier im Gasthof Raspl, auf das Mal in Folge gab´s Gold bequeme Hotelbett heißt beim European Beerstar. es da allerdings verzichten. Selbst Alfons Schuhbeck www.hotel-traumschmiede.de und Gerd Käfer schwöwww.raspl.de ren drauf. Ob das wohl www.inn-salzach.com an der Beschallung mit D’Wirtin und da Bauklassischer Musik liegt er – die zertifizierte Bio(wirklich!), der das Edelidylle in Taufkirchen (südgetränk während der lich von Kraiburg wohlgeBierwerdung ausgesetzt merkt): Das liebenswerte ist? Bei der „Köstlichen Wirts-Bauer-Pärchen beKiste“ in der Altstadt treibt hier ... tja, man weiß gibt es allerhand hauseigar nicht so recht, wie man gene Produkte wie es beschreiben soll. Ein uriWeißbierpralinen, Weißger Hof im Grünen, es gibt biergelee u.v.m. Außerjedenfalls ein grandioses dem: Das Mühldorfer Biofrühstück mit frischem Traditionsvolksfest vom selbsgebackenen Brot von 26.8. bis 5.9. Claudia (d’Wirtin), einen www.brauerei-unertl.de uralten Holzofenherd, Bawww.muehldorf.de guettes aus selbstangebauRadeln mit Weitblick: tem Emmer (eine alte WeiINN SALZACH zenart) und manchmal wunderbare Mispelmarmelade vom Hilarius (da BauBier-Wallfahrten: Ok, Biergärten und Braue- er). Außerdem laufend sehenswerte Veranrein mags woanders auch geben, Bier-Pilgern staltungen. Da es keine wirklich geregelten nach Altötting gibt es tatsächlich nur hier! Öffnungszeiten gibt, unbedingt online inforVon April bis Oktober werden auf rund 16 Ki- mieren. www.maier-gallenbach.de lometern mehrere Brauerein besucht, es gibt Restaurant Hardthaus & Golfclub Weißwürscht, regionale Schmankerl und – wer hätt´s gedacht? –Bier, Bier, Bier. Begleitet wird Schloss Guttenburg. Auch unsere etwas andie wohl eher vergnügliche denn peinvolle spruchsvolleren Leser, für die es einer lauschiAcht-Stunden-Tour (per Pedes, mit Radl oder gen Bierbank eindeutig an Finesse und Stil Kutsche) vom bayerischen Mundart-Kabaret- mangelt, finden – und man darf wirklich übertisten und „Rosenheim Cop“ Fritz Mayer. Ziel- rascht sein –im Hardthaus direkt am Marktort ist, wie könnte es anders sein, die Gnaden- platz von Kraiburg ein außergewöhlich nikapelle in Altötting. Die Bier-Wallfahrt findet veauvolles Restaurant. Die historische Hausalle zwei Wochen statt und ist in unterschied- fassade verheißt Atmosphäre (man kann im lichen Varianten von 45 bis 179 Euro buchbar. Sommer auch draussen sitzen!), das edle In-

Und was gibt es sonst noch?

42

IN 6 / 2016


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 17:16 Seite 29

terieur im dunklen Holz wirkt gepflegt und einladend. Und die Küche von Marc Vermetten verlassen nur Speisen, die bereits optisch wohl eher als Kunstwerke denn als Nahrungsmittel durchgehen. Seit einiger Zeit bietet das Harthaus auch exlusive Zimmer und attraktive Arrangements, sowohl als „Feinschmecker-Pakete“ mit Übernachtung (z.B. für zwei Personen zu 235 Euro, inkl. einer Nacht, Sechs-Gang-Menü u.v.m.), in Kooperation mit dem nahen Golfclub Schloss Guttenburg (7 km) auch als Kombi. z.B. Golf-WochenendArrangement mit Feinschmecker-Menü für 470 Euro. Eingeschlossen sind u.v.a zwei Nächte für zwei Personen, das Sechs-Gang-Menü und 1x 2-TagesGreenfee 18 Loch im Glofclub. www.hardthaus.de www.golfclub-guttenburg.de Bierverträglich und radlfreundlich –die Südostbayernbahn: Besonders günstig ist man in der Region mit der Bahn unterwegs, die sich hier auch recht entgegenkommend auf die Radler eingestellt hat. Die DB Regio (Sitz in Mühldorf) befördert netterweise das Velo völlig kostenlos, einzige Ausnah-

spannenden Streifzug durch die Historie unserer Lieblingsgetränkes. Und niedergelassen hat man sich selbstverständlich angemessen in einer ehrwürdigen Location: Das Kloster Aldersbach (Bayerisches Donautal & Klosterwinkel, ca. 170 km), mit Bauerei und Bräustüberl. Eintritt 10 Euro, als Komplattpaket mit 10-EuroGutschein für das Festzelt von Alfons Schuhbeck, Brauereiführung u.v.m., 29.90 Euro. Die Anreise ist Unterwelt à la Niederbayern – historische Bierkeller: auch per Bahn möglich bis VILSHOFEN Vilshofen, attraktive Kombitickets sind bei der DB bereits in Vorbereitung. Nicht weit entfernt, Richtung Norden Birnbach und Bad Griesbach ist natür- www.landesausstellung-bier.de über den Inn ist man auch recht bald lich ganz nebenbei auch noch Bierre- www.hdgb.de www.bahn.de in Niederbayern. Ganz typisch, die Hü- gion und punktet heuer mit reichlich Tipp: Gepflegt, günstig und auch biergel werden flacher, das Land neigt sich Veranstaltungen und Pauschalen zum strategisch gut untergebracht ist man beständig Richtung Donau. Hier geben Thema. Das wirkliche Topevent 2016 im Appartementhaus Silvia in Bad unsere bekannten Kurorte mit ihren ist selbstverständlich die große Landes- Füssing. Ruhige Lage im Grünen mit dampfenden Gesundheitstempeln den ausstellung des Hauses des Bayerischen großem Garten. Die gesamte Anlage touristischen Ton an. Auch das Bäder- Geschichte. „Bier in Bayern“ startet ist im Landhausstil gehalten, die Zimdreieck zwischen Bad Füssing, Bad am 29.4. (bis 30.10.) und bietet einen mer verfügen über Balkon, Flachbild-

men sind die Streckenabschnitte München-Schwindegg und München-Grafing Bahnhof Forsting. Und vergleichbar mit den Sparoptionen der anderen Bahnen, gibt es auch das sogenannte Südostbayern-Ticket. 17 Euro für die Einzelperson und jeweils 5 Euro für bis zu vier Mitfahrer. Für die zusätzliche S-Bahnnutzung in München gibt’s das Südostbayern-Ticket S für 20 Euro Basispreis. www.suedostbayern-bahn.de

Bierregion Niederbayern

VERLOSUNG

Stilvolles Hotelwochenende mit Vegan-Schnupperkurs in Bad Tölz Tölz isst vegan! Zumindest zweimal im Jahr, je 4 Wochen. Der Tölzer Veg (heuer 11.4. bis 8.5.), seit Jahren erfolgreiche Veranstaltung zum Schauen, Mitmachen und Informieren. Alles darf, nichts muss! Für unsere Gewinner wird der Einstieg ins Thema besonders attraktiv, sie dürfen sich komfortabel behütet im stilvollen, völlig ruhig gelegenen Hotel Kolbergarten mit seinem herrlichen Garten bereits beim veganen Frühstück im edlen historischen Mobiliar genussvoll einstimmen. Ganz im Sinne der Aktion, geht’s am Freitag um 14.00 zur Kräuterwanderung mit Naturcoach Inge Bock und viel Wissenswertem zu Wildkräutern. Am Samstag bittet TCM- Heilpraktikerin Marion Marski zum veganen 5-Elemente-Kochworkshop mit anschließendem Abendessen. Da der Gewinn termingebunden ist (22. bis 24.4.), bitte zeitnah anmelden www.bad-toelz.de www.hotel-kolbergarten.de

Zwei Tage für zwei Personen im Hotel Kolbergarten in Bad Tölz mit Frühstück, Kräuterwanderung und Kochworkshop mit Abendessen. Rufen Sie bis Do 24.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 685* an und nennen Sie das Stichwort toelz plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN toelz **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

IN 6 / 2016

43


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 17:22 Seite 30

RAUS AUS MÜNCHEN

TV und Sitzecke. Selbstverständlich auch eigenes Bad. Nutzung von Sauna, Fitnessraum und Bibliothek ist kostenlos. Die Pauschalwoche mit sieben Übernachtungen kostet ab 294 Euro, inklusive (schließlich ist man ja im Kurort!) drei Thermalbädern, zwei Fangopackungen u.v.m. Zudem ein Eintritt ins Casino und, juhu, der Eintritt zur Landesausstellung in Aldersbach (rund 40 km). www.app-silvia.de

wenigen sanften Steigungen. Auch die Naturschutzgebiete wie das „Vilstal bei Marklkofen“ und das „Vils-Engtal“ bei Vilshofen erschließen sich vom Sattel aus am besten. Für das kleine Formtief springt gerne die Bahnstrecke Dorfen – Vilshofen ein.

Besonders Vilshofen selbst mit seinem malerischen Stadtplatz ist ein perfektes Standqurtier, um sich von der beruhigenden Gelassenheit unserer lieUnd Ende April dürfte bensweten Nachbarn anes auch im nur 10 km von stecken zu lassen. Und klar, Aldersbach entfernten die Region würde sich Vilshofen vorbei sein mit nicht Klosterwinkel nender seligen Bierruhe. Aber nen, gäbe es hier außer in die gemütliche StadtbeauAldersbach nicht noch eity, gleichermaßen an Donige historische Klöster zu nau, Vils und Wolfach, besichtigen. z.B. die imponimmt’s niederbayerisch sante Benediktinerabtei gelassen und ist jedenfalls Schweikelberg direkt über gut vorbereitet. Für den Vilshofen u.v.m.. Zwei kurzen Weg zur AusstelEvents, die man sich unbelung werden pünktlich zur dingt vormerken sollte Eröffung neben dem Bahn- Immer noch wie 1286: und, die es auch sonst so bus (stündlich, Fahrtzeit 10 KLOSTERBIER nirgendwo gibt: Donau in Minuten) auch Kutschen, Flammen (8. und 9.7.), das Fahrräder und E-Bikes am fulminante Fluss-Spektakel Bahnhof parat stehen. Auch einen witzigen mit Feuerwerk und Der schwimmende Bierradlweg mit allerlei Gimmicks hat man Christkindlmarkt im Dezember. Glühwein dem Pfad Richtung Kloster gewidmet. Hotel- und Sternderlaugen auf Schiffen –sicher verlerie und Gastronomie der gesamten Region täut am Donauufer. www.vilshofen.de Bayerisches Donautal und Klosterwinkel (so heißt sie Gegend um Vilshofen) basteln bereits heftig an Kombi-Angeboten. Wäre es Raus aus München aktuell doch jammerschade, die idyllische AuenlandDAV Alpinflohmarkt: Am 9.4. feilschen Münschaft mit ihren herrlich flachen Radwegen chens Alpinisten auf dem Alpinflohmarkt der und kleinen gemütlichen Orten (insgesamt Sektionen München & Oberland wieder um 13), zu denen ja auch Aldersbach zählt, nur gebrauchte Bergsportausrüstung. Ab 13 Uhr als Durchgangspassage zu nutzen. Und hier treffen sich die alpinen Schnäppchenjäger in startet er auch einer schönsten Flussradwege der Blumengroßmarkthalle in Thalkirchen. Bayerns. Der Vilstalradweg, 116 Kilometer Vom Klettern übers Skitourengehen bis hin entlang von Vils und Isen bis Dorfen bei Erzum Wandern – hier findet sich für jede Bergding. Muss ja auch nicht die gesamte Strecke sportart die richtige und vor allem günstige bewältigt werden, die kleinen Teilstücke über Ausrüstung, Kleidung sowie alpine BergsportAldersbach nach Reisbach oder Marklhofen literatur und Kartenmaterial. reichen durchaus, er verläuft teils auf Radwewww.davplus.de gen, überwiegend auf wenig befahrenen NeLaura Amadi benstrassen durch Flach – und Hügelland mit

IN 6 / 2016

11


_adressen201606_abc_in-Programmseiten 14.03.2016 12:07 Seite 1

ADRESSEN >> 089 BAR

CAFÉ L’AMAR

HANSA-HAUS

Maximiliansplatz 5, T. 550 777 68

Pestalozzistr. 28, T. 548 923 27

Brienner Str. 39, T. 557 704

8 BELOW

CAFE MELLOW

HARRY KLEIN

Schützenstr. 8, T. 402 685 71

AGENTUR FÜR ARBEIT

Kapuzinerstr. 26, T. 515 40

AIRYOGA

Blumenstr. 6, T. 232 259 30

AKADEMIE DER SCHÖNEN KÜNSTE

Max-Joseph-Platz 3, T. 290 077 0

AKADEMIETHEATER

Prinzregentenplatz 12, T. 218 502

Curt-Mezger-Platz 1, T. 350 636 39

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE

Hanns-Seidel-Platz 1, T. 638 918 43

HAUS ST. JOSEF

Taufkirchen, Köglweg 5, T. 666 722 153

HELENE DISCO

KUNSTHALLE MÜNCHEN

CHRISTOPHORUS-HAUS

Effnerstr. 93, T. 130 787 0

CIRCULO

Rosenheimer Str. 139, T. 494 888

CIRCUS KRONE

Bayerstr. 10a

Buttermelcherstr. 18, T. 201 44 80 Luise-Kiesselbach-Platz 2, T. 741 470

ALFONSO’S

ALLERHEILIGEN-HOFK.

Sonnenstr. 18, T. 545 407 80

CORD CLUB

Feilitzschstr. 12/I, T. 388 878 20

ALLIANZ-ARENA

Ainmillerstr. 10, T. 391 640

CRASH

Lachnerstr. 8, T. 130 675 0

Werner-Heisenberg-Allee 25, T. 699 312 22

ALTE PINAKOTHEK

Barer Str. 27, T. 238 005 216

ALTER SPEICHER EBERSBERG

Kidlerstr. 15, T. 309 07 60

DAS SCHLOSS

Fuggerstr. 4-6, T. 540 479 12

DEUTSCHES THEATER

Geretsried, Leitenstr. 40, T. 08171 238 104

Schwanthalerstr. 13, T. 552 344 44

AMERICANOS CITY

Hochbrückenstr. 3, T. 0172 88 446 11

AMT FÜR WOHNEN + MIGRATION

Franziskanerstr. 6-8, T. 233 400 01

ANTIKENSAMMLUNGEN

Königsplatz 1, T. 599 888 30

ANTONS

St-Martin-Str. 7, T. 697 372 45

ARRI STUDIOS

Türkenstr. 91, T. 380 90

ARS MUSICA STEMMERHOF

Plinganserstr. 6, T. 666 985 96

ASAMKIRCHE

Sendlinger Str., T. 236 879 89

ASZ BERG AM LAIM

Berg-am-Laim-Str. 141, T. 434 313

ASZ SCHWABING-WEST

HIDE OUT

CUVILLIÉS-THEATER

Residenzstr. 1, T. 218 519 40

ALTES KINO EBERSBERG ALTES RATHAUS

HERZ JESU KIRCHE

Volkartstr. 22, T. 169 668

Schwere-Reiter-Str. 15, T. 143 40 80

Marienplatz 15, T. 233 00

HEPPEL & ETTLICH

CRUX

Ledererstr. 3, T. 232 329 73

Ebersberg, Im Klosterbauhof 4, T. 08092 851 011 Ebersberg, Eberhardstr. 3, T. 08092 255 920 5

Friedenstr. 10, T. 450 69 20

HAUPTBAHNHOF

Occamstr. 5, T. 740 352 09

Residenzstr. 1, T. 290 671

KULTURHAUS MILBERTSH.

Sonnenstr. 8, T. 402 874 00

CASA MIA

Implerstr. 47, T. 532 873 4

DGB-HAUS

Schwanthalerstr. 64, T. 517 000

DIE REGISTRATUR

Müllerstr. 42, T. 203 292 56

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123, T. 482 742

DREIFALTIGKEITSKIRCHE

Pacellistr. 6, T. 290 08 20

DREIGROSCHENKELLER

Lilienstr. 2, T. 379 558 34

DRUGSTORE

Feilitzschstr. 12

DT.01

Adolf-Kolping-Str. 10, T. 550 20 55

EBERWURZSTRASSE 28

Eberwurzstr. 28, T. 351 355 2

EINE-WELT-HAUS

Schwanthalerstr. 80, Rgb, T. 856 37 50

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42, T. 416 173 795

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDLING HIMMELSGRÜN HINTERHALT

Am Platzl 4, T. 216 690 330 Feichtstr. 19

Theatinerstr. 8, T. 224 412

KUNSTTREFF QUIDDEZENTRUM

Quiddestr. 45, T. 650 562

KUPFERHAUS PLANEGG

Planegg, Feodor-Lynen-Str. 5, T. 899 262 53

KUZ

Taufkirchen, Köglweg 5

KYESO

Candidplatz 9, T. 461 347 88

LA CANTINA

Elisabethstr. 53, T. 127 371 35

LACH & SCHIESS

Ursulastr. 9, T. 391 997

LEHMKUHL

HOFBRÄUHAUS

Dachau, Uhdestr. 2, T. 08131 551 95

HOFSPIELHAUS

Angertorstr. 3, T. 725 42 72

Falkenturmstr. 8, T. 242 093 33

HOSPIZDIENST DA-SEIN

Karlstr. 56-58, T. 303 630

HUGENDUBEL – 5 HÖFE

Theatinerstr. 11, T. 307 575 75

HUGENDUBEL – STACHUS

Karlsplatz 11-12, T. 307 575 75

IBERL BÜHNE

Herzogspitalstr. 6, T. 794 214

IMPORT EXPORT

Kreativquartier Dachauer Str. 114

INSELKAMMER

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunner Str. 8, T. 08102 899 975

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE

LINDENKELLER FREISING

Freising, Veitsmüllerweg 2, T. 08161 541 22

LITERATURBÜRO

Milchstr. 4, T. 488 419

LITERATURHAUS

Salvatorplatz 1, T. 291 93 40

LMU KLINIK FÜR PSYCHIATRIE

Nußbaumstr. 7, T. 440 055 511

LOST WEEKEND

Schellingstr. 3

INSTITUTO CERVANTES

Gottfried-Böhm-Ring 1, T. 746 01 50

Alfons-Goppel-Str. 7, T. 290 718 13

Blumenstr. 32, T. 265 712

AUGUSTINUM NORD

FABI THALKIRCHEN

FEIERWERK HANSA 39, KRANHALLE, ORANGEHOUSE, SUNNY RED

INTERIM

AUTOKINO ASCHHEIM

Agnes-Bernauer-Str. 97, T. 546 629 51

Marstallplatz 5, T. 218 519 40

Aschheim, Münchener Str. 60, T. 08151/90 340

BACKSTAGE CLUB, HALLE, WERK, WERKSTATT

Reitknechtstr. 6, T. 126 61 00

Hansastr. 39-41, T. 724 880

FEIERWERK TATZ

Hansastraße 39-41, T. 512 628 63

BAY. NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3, T. 211 24 01

BAYER. HOF NIGHT CLUB

Promenadeplatz 2-6, T. 212 099 4

BISS BÜRO

Metzstr. 29, T. 332 033

BLUTENBURG-THEATER

Blutenburgstr. 35, T. 123 430 0

BMW WELT

Am Olympiapark 1, T. 125 016 001

BOB BEAMAN

Gabelsbergerstr. 4, T. 0177 254 747 6

BOOTSHAUS NATURFREUNDE

Zentralländstr. 16, T. 890 582 58

BOSCO GAUTING

Gauting, Oberer Kirchweg 1, T. 452 385 80

BR FUNKHAUS STUDIO 2

Rundfunkplatz 1, T. 590 001

BUCHHANDLUNG PARTNACHPLATZ

Albert-Roßhaupter-Str. 73a, T. 760 53 15

BUDDHIST. ZENTRUM

Gabelsbergerstr. 52, T. 905 473 55

BÜRGERHAUS ECHING

Eching, Roßberger Str. 4, T. 327 147 43

BÜRGERHAUS GARCHING

Garching, Bürgerplatz 9, T. 320 892 00

BÜRGERHAUS PULLACH

Pullach, Heilmannstr. 2, T. 744 752 0

BÜRGERHAUS U’FÖHRING

Unterföhring, Münchner Str. 65, T. 950 815 06

BÜRGERSAAL BEIM FORSTNER

Bodenseestr. 1

FORUM 2 OLMPIADORF

Nadistr. 3, T. 357 575 63

FORUM FÜRSTENFELD

Fürstenfeldbruck, Fürstenfeld 12, T. 08141 666 51 20

FOS FÜR GESTALTUNG

Ungsteiner Str. 46, T. 681 379

FRAUENKIRCHE

Frauenplatz 12, T. 290 082 0

FRAUNHOFER

Fraunhoferstr. 9, T. 267 850

FREISINGER DOM

Freising, Domberg 36, T. 08161 1810

FRIEDENSENGEL

Europaplatz 1

GALLI THEATER

Türkenstr. 86, Amalienpassage, T. 203 240 55

GARAGE DELUXE

Friedenstr. 10, T. 0177 459 74 98

St-Jakobs-Platz 18, T. 202 400 491 Oberföhringer Str. 156, T. 959 276 92

KAFFEE GIESING

Tegernseer Landstr. 96, T. 716 996 58

KAMMERSPIELE KAMMER 1

Maximilianstr. 26-28, T. 233 966 00

KAMMER 2

Falckenbergstr. 1, T. 233 966 00

KAMMER 3

Hildegardstr. 1, T. 233 966 00

KARSTADT SPORTHAUS

Neuhauser Str. 20, T. 290 230

KDA

Schwanthalerstr. 91, T. 530 737 37

KENNEDY’S

Sendlinger-Tor-Platz 11, T. 599 884 60

KESSELHAUS

Lilienthalallee 29, T. 360 351 721

KILIAN’S IRISH PUB

GASTEIG, BLACK BOX

Frauenplatz 11, T. 242 198 99

GECKO

Spiridon-Louis-Ring 11, T. 306 70

Rosenheimer Str. 5, T. 480 980 Maximiliansplatz 5, T. 599 989 99

KLEINE OLYMPIAHALLE

KLEINES THEATER HAAR

GEOBUCH

Haar, Casinostr. 75, T. 890 569 813

GESUNDHEITSLADEN

St.-Anna-Str. 19, T. 212 18 20

GIESINGER BAHNHOF

Baaderstr. 30, T. 201 04 50

Rosental 6, T. 265 030 Waltherstr. 16a, T. 772 565 Giesinger Bahnhofplatz 1, T. 693 879 30

CAFÉ IM HINTERHOF

www.in-muenchen.de

GRÜNWALDER STADION

Grünwalder Str. 4, T. 691 40 52

KULTUR-ETAGE MESSESTADT

Erika-Cremer-Str. 8/III, T. 998 868 930

KULTUR-SCHRANNE DAH

Dachau, Pfarrstr. 13, T. 08131 752 86

Praterinsel 3-4, T. 212 38 30

PRINZREGENT-GARTEN

Benedikterstr. 35

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12, T. 218 502

PROFIL GARCHING

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18, T. 335 003

RATTLESNAKE SALOON

Schneeglöckchenstr. 91, T. 150 40 35

RECHTALER HOF

Arnulfstr. 10, T. 557 750

REICHENBACHPLATZ

Müllerstr.

REITHALLE

Heßstr. 132, T. 121 623 70

REITSPORTANLAGE VATERSTETTEN

RESIDENZ HERKULESSAAL RESIDENZ HOFKAPELLE RESIDENZTHEATER ROTE SONNE

Maximiliansplatz 5, T. 552 633 30

RUBY DANCECLUB

Schwanthalerstr. 51-57, T. 539 80 50

MÜLLER’SCHES VOLKSBAD

Landsberger Str. 14-18, T. 121 262 32

MÜNCHNER FORUM FÜR ISLAM

Franz-Joseph-Str. 47, T. 233 371 55

Zellstr. 4, T. 458 750 00

Rosenheimer Str.1, T. 236 150 50 Hotterstr. 16, T. 212 693 66

RUFFINI

SABEL SCHULEN

SALSA CUBA CLUB

ST. WOLFGANG

STÄDT. R.-W.-FASSBINDER FOS STADTBIBL. ALLACH

STADTHALLE ERDING

STADTHALLE GERMERING

Germering, Landsberger Str. 39, T. 894 180

STRAGULA

Bergmannstr. 66, T. 507 743

STROM

Lindwurmstr. 88, T. 242 057 11

STUDIO ISABELLA

Neureutherstr. 29, T. /271 88 44

SUBSTANZ

Ruppertstr. 28, T. 721 27 49

SUDETENDEUTSCHES HAUS

VEREINSHEIM

Occamstr. 8, T. 330 886 55

VERKEHRSZENTRUM

Sendling

SEIDLVILLA

Westendstr. 305, T. 578 693 00

SENDLINGER KULTURSCHMIEDE

Westermühlstr. 31, T. 740 408 54

SENIORENBÖRSE

Brudermühlstr. 2, T. 772 121

SOLLNER KULTBÜHNE

Fürstenfeldbruck, Bahnhofstr. 15

SONIC ERDING

Ottobrunn, Rathausplatz 2, T. 60 80 81 09

SOUNDCAFE

Sonnenstr. 8/Schwanthalerstr. 2, T. 0179 695 93 37

NACHTGALERIE

OLYMPIAHALLE

VALENTIN-MUSÄUM

Im Tal 50, T. 223 266

SCHWERE REITER

Ohlmüllerstr. 8, T. 0173 361 92 37

Daiserstr. 22, T. 761 435

Spiridon-Louis-Ring 21, T. 306 70

VALENTIN STÜBERL

Dreimühlenstr. 28, T. 767 570 58

Fraunhoferstr. 9, T. /260 72 50

Nikolaiplatz 1b, T. 333 139

OLYMPIA-EISSPORTZENTR.

UNTER DECK

Oberanger 26, T. 242 937 11

SCHWARZER HAHN

N.Y. CLUB

Spiridon-Louis-Ring 21, T. 306 721 50

TUMULT

Blütenstr. 4, T. 273 724 63

Leonrodstr. 19, T. 166 102

MVHS LANDWEHRSTR.

NEURAUM

TSCHECHISCHES ZENTRUM

Prinzregentenstr. 7, T. 210 249 32

SCHWABINGER PODIUM

Dachauer Str. 114

Arnulfstr. 17, T. 381 538 999

TRESOR VINUM

Pullach i. Isartal, Georg-Kalb-Straße 9, T. 680 991 35

Leonrodstr. 19, T. 452 373 90

Wagnerstr. 1, T. 399 482

NEUE BÜHNE BRUCK

TRABRENNVEREIN E.V.

Rennbahnstr. 35, T. 930 00 10

SCHWABINGER 7

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Fürstenfeldbruck, Fürstenfeld 11, T. 08141 185 89

TONHALLE

Grafinger Str. 6, T. 628 344 11

Elvirastr. 11, T. 181 333

Feilitzschstr. 15, T. 348 470

Max-Joseph-Platz 2, T. 218 519 20

THEATINERKIRCHE

Salvatorplatz 2a, T. 210 69 60

SCHLOSS KEMPFENHAUSEN

Berg, Milchberg 11

MUSEUM FÜR ABGÜSSE

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40, T. 377 796 03

Rosenheimer Str. 145h, T. 406 239

MÜNCHNER VOLKSTHEATER

Maximilianstr. 42, T. 210 136 100

THEATER ... UND SO FORT

Kurfürstenstr. 8, T. 232 198 77

SCHLAFWAGENFABRIK

MÜNCHNER TRAM

Brienner Str. 50, T. 523 46 55

TELA POST

Tegernseer Platz 7

August-Exter-Str. 1, T. 829 290 79

Brunhamstraße 7, T. 360 351 721

Lauensteinstr. 9, T. 689 063 00

TECHNIKUM

Grafinger Str. 6, T. 628 344 411

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9, T. 720 182 64

St.-Jakobs-Platz 1, T. 233 223 70

TAMS-THEATER

Haimhauserstr. 13a, T. 345 890

Am Bavariapark 5, T. 500 806 762

MÜNCHNER STADTMUSEUM

Lenbachplatz 8, T. 599 18 40

SÜDSTADT

SCHAUBURG

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

NATIONALTHEATER

GRUNDSCHULE BAZEILLESSTR.

PRATERINSEL

MUFFATWERK AMPERE, CAFE, HALLE

KÖŞK

Bazeillesstr. 8, T. 444 882 890

POSTAMT GOETHEPLATZ

Goetheplatz 1

Orffstr. 22-24, T. 161 160

Landsberger Straße 185, T. 324 555 95

KUBIZ

Ettstr. 2, T. 291 00

MOPOS

Colmarer Straße, T. 0151 206 828 84

Sonnenstr. 25, T. 591 056

Unterhaching, Jahnstr. 1, T. 665 553 12

POLIZEIPRÄSIDIUM

Neuhauser Str. 47, T. 0172 488 44 33

KONGRESS BAR

Maximilianstr. 47, T. 210 288 444

PIMPERNEL

Erding, Alois-Schießl-Platz 1, T. 08122 990 70

MONIS BRETTL

Gilching, Schulstr. 13, T. 08152 64 46

KOMÖDIE IM BAYER. HOF

GOP VARIETÉ THEATER

Sedanstr. 29, T. 448 996 4

MISTER B’S

Herzog-Heinrich-Str. 38, T. 534 901

Theresienhöhe 15, T. 452 117 00

Königsplatz 3, T. 286 100

Pfarrer-Grimm-Str. 1, T. 189 329 90

Max-Joseph-Platz 1, T. 218 519 40

Landwehrstr. 32a, T. 480 06-62 39

KRIST & MÜNCH

PIGALLE

MILLA

KOFRA E.V.

Unterer Anger 3, T. 548 099 50

Heidemannstr. 164, T. 159 868 80

Rosenheimer Str. 5, T. 480 98 80

Residenzstr. 1, T. 290 671

Katharina-von-Bora-Str. 10, T. 289 276 90

GLYPTOTHEK

PHILHARMONIE

Thomas-Dehler-Str. 12, T. 638 918 43

MILCH+BAR

Unterschleißheim, Hollerner Weg 1, T. 310 53 89

GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM

Balanstr. 22, T. 458 676 60

Residenzstr. 1, T. 290 671

KLOSTERK. ST. ANNA

Promenadeplatz 6, T. 292 810

PEPPER THEATER

METROPOLTHEATER

Schloss Nymphenburg, T. 179 58 90

Holzstr. 28, T. 189 231 01

FLO*

ST. RUPERT

Gollierplatz 1, T. 969 98 70

Vaterstetten, Johann-SebastianBach-Str. 50, T. 08106 369 849

KAFE KULT

Ringseisstr. 11a, T. 990 167 88

ST. MICHAEL

Neuhauser Str. 6, T. 231 70 60

Moosacher St.-Martins-Platz 2, T. 143 381 821

MENSCH UND NATUR

Sonnenstr. 27, T. 450 288 18

GLOCKENBACHWERKSTATT

CAFÉ HÜLLER

Adalbertstr. 33, T. 271 51 58

Floriansmühlstr. 5, T. 321 955 33

Blumenstr. 7, T. 268 838

Eduard-Schmid-Str. 8, T. 189 387 13

MAX-EMANUEL-BRAUEREI

JÜDISCHES ZENTRUM

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED BÜRGERSAALKIRCHE

Gollierstr. 81

St.-Jakobs-Platz 16, T. 233 960 96

Oberhaching, Kybergstr. 2, T. 613 771 76

Neuhauser Str. 14, T. 219 972 0

MATHILDE WESTEND

FLEX

Schrenkstr. 8, T. 550 645 85

Züricher Str. 35, T. 767 032 58

MARSTALL

FILMMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1, T. /23322370

BARSCHWEIN

JIZ

MARIONETTENTHEATER

JÜDISCHES MUSEUM

BAR GABANYI

Franzstrs. 3, T. 340 766 69

Einsteinstr. 42, T. 448 27 94

MARIONETTENTH. KL. SPIEL

Sendlinger Str. 7, T. 550 521 50

Odeonsplatz 8, T. 220 818

Beethovenpl. 2, T. 517 018 05

JAZZCLUB UNTERFAHRT

MARIA PASSAGNE

FILMCASINO

BAHNHOF TRUDERING

Truderinger Straße

JAZZ AM NOCKHERBERG

Hochstraße 77

ST. MATTHÄUS

Nußbaumstr. 1, T. 545 416 80

LUSTSPIELHAUS

Neureutherstr. 12, T. 272 33 64

Weitlstr. 66, T. 385 80

ST. MARKUS

Gabelsbergerstr. 6, T. 286 76 90

Thalkirchner Str. 29, T. 725 01 52

INSTITUT RECHTSMEDIZIN

Neuhauser Str. 47, T. 593 696

ST. MARGARET

Margaretenplatz 1, T. 764 440

RAJA YOGA SCHULE

Nußbaumstr. 26, T. 218 073 011

AUGUSTINER SCHÜTZENGARTEN

ST. FRANZISKUS

Hans-Mielich-Str. 14, T. 650 897

Schleißheimer Str. 9, 2.OG, T. 069 491 846

Freising, Luitpoldanlage 1, T. 08161 541 22

EVERGREEN

Zielstattstraße 6

PELKOVENSCHLÖSSL

ST. BONIFAZ

Karlstr. 34, T. 551 710

Hochstr. 8, T. 480 00 30

Steinstr. 42, T. 486 162

Sedanstr. 29, T. 448 857 5

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1, T. 829 29 00

SPORTPARK UNTERHACHING

Unterhaching, Am Sportpark 9, T. 615 591 60

Bürgermeister-Amon-Str. 3, T. 329 15 67

INSTITUT FRANÇAIS

AUBINGER HERZL

PARK CAFÉ

Sophienstr. 7, T. 516 179 80

SPORTGASTSTÄTTE ZUM KELTEN

Kirchheim bei München, Am Sportpark 2, T. 904 758 15

LUITPOLDHALLE FREISING

Kaulbachstr. 13, T. 286 628-0

Altostr. 36, T. 200 337 54

PARADISO

Rumfordstr. 2, T. 263 469

Müllerstr. 56, T. 232 371 56

ESOTER. BUCHLADEN

Clemensstr. 83, T. 680 086 39

PAPPASITOS

Erika-Mann-Str. 60, T. 272 13 46

LETRA LESBENBERATUNG

Occamstr. 8, T. 344 974

ATELIER

PACHA

Maximiliansplatz 5, T. 309 050 850

LEIERKASTEN DACHAU

Katharina-von-Bora-Str. 10, T. 289 275 56

Sonnenstr. 12, T. /591 918

OSTPARK

Thalkirchner Str. 23, T. 0172 793 06 82

EL MIRADOR

Hiltenspergerstr. 76, T. 300 076 60

ORLANDO-HAUS

KULTURZENTRUM TAUFKIRCHEN

Leopoldstr. 45, T. 380 15 00

Platzl 9, T. 290 136 100

OPTIMOLWERKE

KULTURHAUS NEUPERLACH

HOCHSCHULE MUSIK

Arcisstr. 12, T. 289 03

OLYMPIAPARK

Spiridon-Louis-Ring 21

Dachauer Str. 159, T. 890 50 923

Zirkus-Krone-Str. 1-6, T. 01805 247 287

Franzstr. 5, T. 338 836

KULTURAMT FREISING

Freising, Marienplatz 7, T. 08161 / 541 22

Rumfordstr. 25, T. 291 624 77 Wilhelm-Leibl-Str. 22, T. 749 972 21 Erding, Dorfener Str. 13, T. 08122 89 24 16 Traubestr. 5, T. 361 84 07

SPECTACULUM MUNDI

Graubündener Str. 100, T. 745 765 82

SPIELZEUGMUSEUM

Marienplatz 15, T. 294 001

VIEL LÄRM UM NICHTS VOLKSSTERNWARTE WEIN FELDMANN

WERKHAUS / CAFE WILD. WERKHAUS

WERKSTATTKINO WESTPARK

WIRTSHAUS AM ROSENGARTEN WIRTSHAUS MAXIMILIAN

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL WITTELSBACHER HALLE WOLF-FERRARI-HAUS X-CESS

ZENITH

Lilienthalallee 29, T. 360 351 721

ZOB-HALTESTELLE

Arnulfstr. 21, T. 547 11 30

IN 6 / 2016

45


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:25 Seite 1

DONNERSTAG 17. März >> CRASH 20:00 Ladies Night · Freier Eintritt für Mädels von 20 bis 1 Uhr - Happy Hour all Night long DIE REGISTRATUR 22:00 Enne · Elektro und Disco mit DJ Enne.

Pop Noir mit rauchigwarmer Stimme: FEMME SCHMIDT

EVERGREEN 20:00 Alle lieben Discofox · Kostenloser Fox oder Boogie Tanzkurs im wöchentlichem Wechsel mit anschließender Party.

(Technikum)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Die Bestimmung: Allegiant · Von Robert Schwentke. USA 2015. Mit Shailene Woodley, Zoe Kravitz, Theo James u.a. • Der dritte Teil des Science-Fiction-Action-Dramas mit den Jugendlichen in einem apokalyptischen Chicago. 20:30 Kung Fu Panda III · Von Alessandro Carloni; Jennifer Yuh. USA 2015. • Die Fortsetzung der Animations-Komödie über einen ungewöhnlichen, rundlichen und gemütlichen Kungfu-Kämpfer und seine Freunde. FILMMUSEUM 19:00 Cosmos (OmenglU) · Von Andrzej Zulawski. P/F 2015. Mit Sabine Azema, Jean-Francois Balmer, Jonathan Genet u.a. • Zwei Freunde, die in einer Pension irgendwo auf dem Lande übernachten werden mit rätselhaften Zeichen und Erscheinungen konfrontiert. WERKSTATTKINO 20:30 Turumba (OmU) · Von Kidlat Tahimik. RP 1983. Mit Claudia Adires, Johnny Ching u.a. • Vom Einbruch des Kapitalismus in ein philippinisches Dorf anhand des Auftrags zur Produktion von 30.000 »Olympia Waldis«. 22:30 Tomorrow is always too long (OmU) · Von Phil Collins. GB 2014. • Eine musikalische Ode an Glasgow – inszeniert von Phil Collins höchstpersönlich.

CONCERTS

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jeremy Pelt Power Quintet · Der JazzTrompeter erinnert Kritiker an die ganz großen des Fachs: Miles Davis, Wayne Shorter, Herbie Hancock, Ron Carter u.a. KAFFEE GIESING 20:30 Dame, Bube, Krass · Small BigBand KENNEDY’S 20:00 The Ocelots · Alternative-Acoustic-Band mit Blues, Rock und Folkmusic. KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Paul Daly Band · Irish-Folk-Rock KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Pulsar Trio · Jazz trifft auf Weltmusik und Sitar auf Klavier. KULTUR-SCHRANNE DAH 19:00 Three Fall · Der „Young German Jazz“ treibt die erstaunlichsten Blüten – zu den ungewöhnlichsten gehört wohl dieses Trio, das derzeit mit seinem Debüt-Album für Aufsehen sorgte.

ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Bernd Lhotzky & Louis Mazetier · »Piano Solos und Duets« – Superstride & Ellingtonmania mit den beiden Großmeistern.

RATTLESNAKE SALOON 21:00 Marty & His Rockin’ Comets · Münchens Nr.1 Fifties-Jive-Show von Bill Haley bis Louis Prima und von „Rock Around The Clock“ bis „Buona Sera Seniorina“.

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Paddy Whack · Irish-Folk-Rock BOSCO GAUTING 20:00 Rosetta Trio — Thwirl · Jazz BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 The Shin · Welt-Jazz aus Georgien: Die in Stuttgart lebenden Musiker sind bereits in über 30 Ländern aufgetreten und arbeiteten mit internationalen Musiker-Größen wie Randy Brecker, Giora Feidman und Chaka Khan. BÜRGERSAAL B. FORSTNER 20:00 Quadro Nuevo: »Tango!« · Feat. Mulo Francel, Andreas Hinterseher und D.D. Lowka, verstärkt durch Pianist Chris Gall. CAFE MELLOW 20:00 Flying Undergroud · Jazz, Samba & Funk FEIERWERK HANSA 39 20:00 Romano · Die Berliner Kunstfigur mit einem Faible für Schlager, Metal, Zöpfe, Baseballjacke und Trainingshose mischt Rap und Electro. FEIERWERK SUNNY RED 20:30 The Irrigators · Record Release Party: Indie, Alternative, Punk mit der Truppe aus München.

SCHLACHTHOF 20:00 basta · A cappella in Perfektion! SCHWABINGER PODIUM 20:00 The Continentals · Rockmusik STROM 21:30 abgesagt Sam Hunt · HipHop-Grooves und Pop-Feeling von Hunts Debütalbum „Montevallo“. SUBSTANZ 20:00 Lovewash · Straighter Rock, Desert Blues und Pop aus eigener Feder, dazu Covers von Black Keys bis Eagles Of Death Metal mit Bandleader Jimmy Lovewash und Freunden. TECHNIKUM 20:00 Femme Schmidt · Leicht angejazzter Chanson-Pop mit Sängerin Elisa Schmidt und ihren Begleitern. TONHALLE 20:00 Kollegah · Erfolgs-Rapper VALENTIN-MUSÄUM 19:00 Eric Pfeil · Der Rolling Stone-Kolumnist stellt die Songs seines immer noch aktuellen, allerseits recht hochgelobten Liedermacher-Albums „Die Liebe. Der Tod. Die Stadt. Der Fluss“ vor. WEIN FELDMANN 20:00 Erich Lutz Trio · Jazz WIRTSH. AM ROSENGARTEN 19:30 Weiherer · Solo-Performance des umtriebigen Mundart-Liedermachers. WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Veterinary Street Jazz Band · Traditioneller New Orleans-, Harlem- und Chicago-Jazz mit „Knoff-Hoff“.

PARTY

FRAUNHOFER 20:30 Duo Haertel Wascher · Jodler, Tanz und Schleunige

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Opiliones · Feat. Frana - Split-Record-Release-Show. Special Guest: Lester

089 BAR 18:30 Juke & Joy · Business Clubbing im Pacha & 089 Bar

HIDE OUT 21:00 Jamsession: Blues · Mit der Hausband feat. Marc Tepelmann (voc, keys) und Robby Goldzahn (g).

AMERICANOS CITY 22:00 2000er Party · Die besten Hits 2000 - 2010 plus Ladies Special

HOFSPIELHAUS 20:00 Julia von Miller · Mussettes, Soul, Country, Swing und Jazz - eine Reminiszenz an die Tradition der akustischen Musik. Mal fein und versponnen mal mitreißend fröhlich und immer voller Temperament und Lebenslust. IMPORT EXPORT 20:30 Exchampion · Electronic-Punk mit dem »Alleinunterhalter«. Support: CNGRTS

46

IN 6 / 2016

HARRY KLEIN 23:00 Ein Herz für... Münchner Kindl · Elektro, Techno und House mit den DJs Innella, Togn, Felix Adam. HELENE DISCO 22:00 POW! · Der neue schräge Donnerstag für die Superhelden der Nacht, hilft nachweislich gegen Deadly Boredom und Mono-Tony. KUNSTHALLE MÜNCHEN 20:30 Re-Act · Harry Klein goes Kunsthalle: LiveHouse-Jazz mit der Jazzrausch Big Band, anschließend Aftershowparty im Harry Klein. MILCH+BAR 22:00 Milchbar90 · Die Hits der Neunziger mit DJ Gigi Smart u.a. PACHA 18:30 Juke & Joy · Afterwork-Clubbing mit Buffet, Welcome Drink und Ibiza House. PIGALLE 20:00 Magpie’s Cabaret· Burlesque Show & Party

BACKSTAGE 22:00 Rockers · Rock’n’Roll, Oldies, Punk, Rock und Ska mit DJ Dragstar. BARSCHWEIN 21:00 Feel The Drums · Minimal, Deep- und Tech-House mit DJ Neji. CORD CLUB 22:00 Supersonic Thursday · Indie und Elektro mit den DJs Palacio & Mellowflex.

THEATER

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway GASTEIG 20:00 Kodo · »Mystery« – 35th Anniversary 20:00 Schwanensee · Sinfonisches Ballett 20:00 Natalie Schorr: Rainer Maria Rilke · »Das Stunden-Buch« KAMMER 1 19:30 Ekzem Homo · Eine neue Revue MUFFATHALLE 20:00 Die drei ??? und der Phantomsee · »Das Vollplaybacktheater« interpretiert MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca NATIONALTHEATER 19:00 Il Trovatore · Oper von Giuseppe Verdi REITHALLE 19:30 Hair · »The American Tribal Love Rock Musical« (deutsch mit englischen Songtexten) RESIDENZTHEATER 19:00 Eine Familie · Von Tracy Letts SCHAUBURG 19:30 For you my love! · Tanztheater BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 20:00 Michael Lerchenberg »Karl Valentin – Abgründe eines Komikers« · Der Schauspieler lotet Abgründe im Leben und Werk des Münchner Komikers aus, begleitet vom Cellisten Jost-H. Hecker.

MISTER B’S 21:00 Michaela Dietl & Josef Ametsbichler · Vocal-Jazz mit Akkordeon- & Bass-Begleitung.

PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Open Stage · ...auf die Bühne, fertig, los!

BAR GABANYI 20:30 Bequerels · BritPop & Indiebeats aus unserer Stadt. Schwer beeinflusst von Kasabian bis John Lennon, Blondie & Ennio Morricone.

Weitere Infos und Termine auf S. 26/27

MILLA 21:00 Loop Sessions · Rap-Jam mit der Band Tribes Of Jizu. Special Guest: Jonny Rakete

ALFONSO’S 21:00 Vintage Rivival Band · Oldies und Rock

BACKSTAGE WERK 20:00 Fields Of The Nephilim · Etwas angestaubter Gruftlrock, der aber Genrefreunden immer noch Spaß macht! Special Guest: Frank The Baptist

GECKO 20:00 Afterwork Clubbing Frauen · AfterworkFrauenfest mit DJ James & all time favourites.

LINDENKELLER FREISING 20:00 Apollon’s Smile · Singer/Songwriter

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALTES KINO EBERSBERG 20:00 Well-Schwestern · Bayerisches Musikkabarett

FLEX 21:00 Fools For Fun · Garage und Punkrock, Classics und Progressive mit DJ Olaf.

TRESOR VINUM 19:00 Klassik im Keller · Klubkonzert mit Odette Couch und Clément Courtin (Vl), Wolfgang Berg (Va) und Manuel von der Nahmer (Vc, Moderation) Solisten der Münchner Philharmoniker. • Werke von Puccini, Mendelssohn, Piazolla und de Abreu. T. 680 991 35.

KYESO 21:00 Cat & The Kings · Jazz & Pop

OLYMPIAHALLE 20:00 Eros Ramazzotti · Schmachtende Popsongs mit dem schönsten Sänger Italiens.

RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade · Die Residenz Solisten spielen in wöchentlich wechselnden Besetzungen Werke aus Barock und Wiener Klassik.Buchbar mit Residenzführung / Bieroder Weinprobe / Gänge-Menü.

PIMPERNEL 23:00 Oriano · Elektronische Tanzmusik mit Oriano (Milk & Sugar)

DREIGROSCHENKELLER 21:30 Dreigroschenenoper Live · Von Bertolt Brecht & Kurt Weill. Mit dem Dreigroschenensemble. • Schaurige Moritaten und blutige Balladen vom Edelganoven Mackie Messer, der heimlich die Tochter des Bettlerkönigs heiratet.

ROTE SONNE 23:00 Electronic Monster pres. · Elektro mit Sascha Braemer, Chris Mueller und Xaver Schott.

FORUM 2 OLMPIADORF 19:30 Schau nicht unters Rosenbeet · Ein Comedy-Thriller von Norman Robbins

SALSA CUBA CLUB 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich.

FORUM FÜRSTENFELD 14:00 20. Deutscher Ballettwettbewerb und Stepptanzcup · Qualifikation

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

GALLI THEATER 20:00 Der Beziehungscoach · Komödie

SUBSTANZ 21:00 Feed Your Head · Prog-Psychedelic-RockNight mit DJ Skurril. SÜDSTADT 21:00 Frankit’s Dark Night · Dark Wave, Post Punk und Dunkelbuntes TUMULT 20:00 Radioactive Rumble · From Rockabilly to Surf mit DJ Lackschuh Dieter. VALENTIN STÜBERL 21:00 Tante Alex & Opa Philip · Elektronische Tanzmusik X-CESS 21:00 The 90ies Rock Show · Grunge, Crossover, Ska-Punk, Nu-Metal

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

BAY. NATIONALMUSEUM 20:00 SOLO: Hildegard von Bingen · Lieder der Heiligen und Heilerin mit Sabine Lutzenberger in der Konzertreihe »SOLO« mit Führung (20:00), Konzert (21:00) und Empfang (22:00). (Westflügel) BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Münchner Symphoniker · Osterkonzert mit dem Pianisten Benjamin Moser. • Werke von Ravel, Beethoven und Schubert. Abonnementkonzert. INSTITUTO CERVANTES 19:30 Virtuosos de la guitarra: Ihor Kordiuk · Gitarrenkonzert in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater mit Werken von Bach, Sor, Brouwer u.a. KLEINES THEATER HAAR 19:00 Munich Young Classical Players · Das neu gegründete Nachwuchs-Kammerorchester mit Werken von Haydn, Mozart & Schubert. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchener Kammerorchester · 6. Abonnementkonzert. D: Alexander Liebreich. Mit Letizia Scherrer (Sopran), Attilio Glaser (Tenor) und dem RIAS Kammerchor. • Werke von Georg Friedrich Haas: Auftragswerk MKO und RIAS (Uraufführung) und Mendelssohn, »Sinfonie Nr. 2 ›Lobgesang‹«. Karten-T. 46136430.

GIESINGER BAHNHOF 20:00 Die Zukunft der Erinnerung II / Dt. EA Hot Particle · Von Misaki Setoyama. Zum 5. Jahrestag der Fukushima-Katastrophen GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM 18:30 Geheimnisse im Kopf · Eine Zusammenarbeit von der Oberstufe des Carl-Orff-Gymnasiums Oberschleißheim und dem Heilpädagogischen Zentrum Augustinum. Mit kleinem Jazzensemble um Gabriel Keeser. • Inklusion inklusiv umgesetzt: Ein Theaterstück über das Anderssein in Gegenwart und Geschichte auf Grundlage des Jugendbuchs »Anton oder Die Zeit des unwerten Lebens« von Elisabeth Zöller. GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz GRUNDSCHULE BAZEILLESSTR. 19:30 über ge setzt · Performance MARIONETTENTH. KL. SPIEL 20:00 Wal de Mar und die Wasserköpfe · Lustspiel für Stabfiguren, Handpuppen und Marionetten METROPOLTHEATER 20:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt. PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Open Stage Moosach · »Auf die Bühne, fertig, los!«. In 10 Minuten sein künstlerisches Talent zum Ausdruck bringen. PEPPER THEATER 20:00 Cain · Mysterium in englischer Sprache TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. THEATER ... UND SO FORT 20:00 ausverkauft Die Physiker · Von Friedrich Dürrenmatt VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera] BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück BÜRGERHAUS GARCHING 20:00 Auf ein Neues · Komödie von Antoine Rault. R: Martin Woelffer. Mit Marion Kracht, Daniel Morgenroth. • Um ihrer Tochter zu beweisen, dass sie nicht herzlos

ist, holt die alleinerziehende Mittvierzigerin einen Clochard in die Wohnung, um ihn zum Erfolgstypen zu machen. IBERL BÜHNE 20:00 Sauber Brazzelt · Ein Bauernschwank KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

ALTER SPEICHER EBERSBERG 20:00 Wellküren · »30 Jahre Wellküren«. Das Jubiläumsprogramm mit aktuellen Nummern und neu arrangierten Klassikern: Vokal-instrumental-frech-satirisch, gewaltig fraulich und vor allem bayrisch. ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Bühne frei ... · Für Musiker, Literaten und andere schräge Vögel. Die neue kreative Plattform für Bühnenkünstler aller Couleur. Moderation: Uli Mauk, Roland Fritsch. Heute mit: Michaela Kühnemann, Christopher Poffer, Eilert & Jakubik und Überraschungsgast. DAS SCHLOSS 20:00 Jan Becker · »Hypnotize The World« DREHLEIER 20:00 Die Couplet-AG · »Perlen für das Volk« HEPPEL & ETTLICH 20:00 ausverkauft MunichMagicSlam 2/2016 · Wettstreit HINTERHALT 20:00 Christine Eixenberger · »Lernbelästigung«. Die Schlierseer Kabarettistin erzählt vom alltäglichen Schlachtentreiben im Klassenzimmer. KUPFERH. PLANEGG 20:00 Lars Reichow · »Freiheit«. Der »Klaviator« hat ein Programm geschrieben für freie Menschen mit freiem Geist. Auf der Suche nach den letzten großen Vergnügungen ... Nachteil: Der Eintritt ist nicht frei. LACH & SCHIESS 20:00 Ecco Meineke · »Liberté! Égalité! Humbatäterä-Tätä!«. Lustige Demokratie LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Luise Kinseher · »Ruhe bewahren«. MONIS BRETTL 20:00 Schwarze Grütze · »Das Besteste!«. Das Potsdamer Comedy-Duo Dirk Pusche und Stefan Klucke präsentiert zum 20-jährigen Bühnenjubiläum Höhepunkte des heimtückischen Liedguts und einzigartige Sprachspiele in wahnwitziger Wortjonglage. SCHLACHTHOF 18:50 TV-Aufzeichnung Schlachthof lädt d’Schieder wieder · »Late Night Ratsch« 20:00 Franziska Wanninger · »AHOIbe – Guad is guad gnua«. Mundart-Comedy VEREINSHEIM 19:30 Berni Wagner · »Kitsch«. Ein Zirkus des Mitgefühls WIRTSH. AM ROSENGARTEN 20:00 Weiherer · »A Liad, a Freiheit und a Watschn«. Der niederbayerische Liedermacher und kabarettistische Radikalpoet Christoph Weiherer mit einem Programm voller valentineskem Wort- und Irrwitz.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

AUGUSTINUM NORD 16:00 Dr. Monika Seiderer-Hartig · »Ein kostbares Vermächtnis«. Lesung der Psychologin und Psychotherapeutin aus ihrer bewegenden Geschichte über prägende Begegnungen, die Menschen wachsen lassen – positive wie negative. (Konferenzraum) GASTEIG 20:00 Rainer Maria Rilke – »Das StundenBuch« · Lesung und Rezitation aus dem Gedichtzyklus mit Natalie Schorr. (Black Box) HUGENDUBEL–STACHUS 20:15 Isabel Abedi · »Die längste Nacht«. Die Jugendbuchautorin signiert und liest aus ihrem neuen Roman über die Reise einer 17Jährigen nach Italien – die sie zugleich tief in ihre Erinnerungen führt. INSTITUT FRANÇAIS 19:00 Verständigung und Versöhnung nach dem »Zivilisationsbruch«? · »Deutschland in Europa nach 1945«. Buchpräsentation und Diskussion mit den Professoren für Zeitgeschichte und Deutschlandstudien Corine Defrance und Ulrich Pfeil (Hrsg.) und Gästen. Mod.: Prof. Dr. Andreas Wirsching. • In 43 Beiträgen beleuchtet der Sammelband Versöhnung als nie endende politische, soziale und kulturelle Arbeit. (T. 286 628 36) LITERATURHAUS 20:00 William Boyd · »Die Fotografin«. Lesung in Englisch und Deutsch (Sandra Schwittau) über eine 1908 geborene Heldin, deren Geschichte das Porträt einer ganzen Epoche zeichnet. Mod.: Tobias Döring (LMU). 20:00 Eva Umlauf · »Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen«. Ein Abend mit einer der jüngsten Überlebenden des KZ Auschwitz und ihren Erinnerungen. Mod.: Rachel Salamander. (Bibl.) MUSEUM FÜNF KONTINENTE 19:00 Street Cowboys · Buchpräsentation, Fowww.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:26 Seite 2

tos, Videos/Kurzfilme. Vorstellung des »Street Cowboys«-Katalogs, einer Dokumentation der Ergebnisse des vom Kunstkollektiv HISTHESHIT und der Fundación »Minadores de Sueños« in Quito, Ecuador ins Leben gerufenen Projekts gegen die Verwahrlosung von Kindern am Rande der Gesellschaft: Die entstandenen Arbeiten aus Fotoshooting- und Kamera-Workshops. STÄDT. R.-W.-FASSBINDER FOS 11:45 Internationale Wochen gegen Rassismus COMICS gegen RECHTS · Präsentation des Comic-Buchs der Initiative München ist bunt! zum Thema »Rechtsextremismus«. Mit Bürgermeisterin Christine Strobl. STADTBIBL. ALLACH 20:00 Paul Fenzl · »Ausgebrannt«. Musikalische Krimi-Lesung aus Kommissar Köstlbachers 7. Fall, dessen Geschehen von Waffenhandel, Wirtschaftskriminalität und Mord bestimmt wird. Musik: Dieter Winter (Saxophon). TSCHECHISCHES ZENTRUM 19:00 Milena Oda · »Nennen Sie mich Ausländer!«. Buchvorstellung: Szenische Lesung mit der Journalistin, Videokünstlerin und Performance-Darstellerin zusammen mit Schauspieler Wolfgang Boos.

KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München · »Achtung Hochspannung!«: Zum 14. Mal verwandelt sich die bayerische Landeshauptstadt in die Hochburg des literarischen Verbrechens. Rund 50 Krimi-Autoren aus aller Welt strömen zur Spurensuche an die Isar. Nachschlag im April/Mai. (www.krimifestival-muenchen.de) HUGENDUBEL – 5 HÖFE 20:30 Mafia-Nacht mit Petra Reski · »Die Gesichter der Toten«. Die Cosa-Nostra-Expertin präsentiert ihren zweiten Mafia-Krimi. • Die Suche nach einem flüchtigen UnterweltBoss führt eine Staatsanwältin zu ihren Wurzeln nach Deutschland. INSTITUT RECHTSMEDIZIN 20:00 Schwedische Kriminacht mit Cilla und Rolf Börjlind · »Die Strömung«. Die Bestsellerautoren präsentieren ihren neuen Roman. Special Guest: Rechtsmediziner Prof. Dr. Randolph Penning. Deutsche Stimme: Roeland Wiesnekker. Mod.: Antje Deistler (WDR). Reservierung: krimifestival@t-online.de (Walther-Straub-Hörsaal)

rat München & Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern) u.a. GASTEIG 10:00 Philosophie aktuell · Philosophische Fragen anhand von Problemen des Alltags erörtern mit Xaver Brenner. (EG Raum 0115) 15:30 Shakespeare In Love · Von John Madden. USA 1998. Mit Joseph Fiennes, Gwyneth Paltrow u.a. • Eine geistreich fabulierende Liebeskomödie rund um die Jugendjahre William Shakespeares. LiteraKino – Biopics. (Bibliothek, AV-Studio) 17:00 Bibliothek – offen · Führung durch die Musikbibliothek. (Bibliothek, Ebene 0.1) 18:00 The power of language and the cultures it creates · Ein Vortrag in englischer Sprache von Adele Catharine Wallace. (EG Raum 0.111) 18:00 Der letzte Tag des Jesus von Nazareth · Ein historischer Blick auf die Passion Jesu. Ein Vortrag von Dr. Robert Mucha. (EG Raum 0.115) 18:00 Bhutan – das Land des Donnerdrachen · Digitale Bildpräsentation von Christian Krug. (EG Raum 0.117) 19:00 Kindesunterhalt für minderjährige und volljährige Kinder · Ein Vortrag von Sonja Sattler, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht. (EG Raum 0.131) 20:00 Mutter und Tochter – eine Beziehung fürs Leben · Ein Vortrag von Karin Nagl. (EG Raum 0.111) 20:00 Wie kann man heute noch glauben? · Ein Vortrag von Jan Levin Propach. (EG Raum 0.115) 20:00 Die Gärten des Alten Ägypten · Ein Vortrag von Petra Pingel. (EG Raum 0.117)

GEOBUCH 19:30 Motorradtour über den Balkan · Filmvortrag von Ulrich Broda. GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung · Persönliche Beratung zu Patientenrechten, Ärztepflichten, Kassenleistungen, Behandlungskosten, Betreuungs- & Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, gesetzlichen Neuregelungen u.a. Jeweils Mo/Mi-Fr. HAUS ST. JOSEF 15:15 Film-Café Das Wirtshaus im Spessart · Von Kurt Hoffmann. BRD 1957. Mit Liselotte Pulver u.a.• Spritzige Räuberkomödie mit einer entführten Komtess. Film mit anschließender Diskussion mit Prof. Eckart Buchner. HIMMELSGRÜN 16:00 Donnerstagsatelier · Freies Malen im Offenen Atelier. HOSPIZDIENST DA-SEIN 19:00 Ich hoffe nur noch auf den Tod · Der Todeswunsch sterbender Menschen. Vortrag von Altenpflegerin Katharina Theissing. INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Vergangenheit visualisieren · Wissenschaftliches Kolloquium, begrenzte Teilnehmerzahl, visualisierung@zikg.eu. (Vortragsraum 242, II.OG) JIZ 16:00 Jugend-Schuldnerberatung · Für junge Leute bis 25 J., die Finanzprobleme haben. 17:00 Raus von zu Haus!? · Beratung für junge Leute, die im Ausland aktiv werden wollen. 18:00 Auf nach Nordamerika!? · Wege in die USA und Kanada für Schüler und Schulabsolventen. Infoveranstaltung des JIZ und der Stiftung Bayerisches Amerikahaus zu High School, Au Pair, Summer Sessions, Work & Travel, Freiwilligendiensten u.a. KDA 19:15 Gott und ich? · Offener Gesprächsabend zu aktuellen Fragen rund um Arbeit und Re-

ligion für Zweifler und andere Gläubige mit Sozialpfarrer Pelikan. KUNSTTREFF QUIDDEZENTRUM 19:00 Neuperlach und ich · Offene Gesprächsrunde übers Stadtviertel im Rahmen der Bürgerausstellung »Neuperlach schön, Neuperlach hässlich«. Mit Livemusik. Moderation: Manfred Ossenbrunner. MENSCH UND NATUR 18:30 Leben am Limit · Flechten: Überlebenskünstler nicht nur am Rande der Welt. Ein Vortrag von Dr. Andreas Beck, Botanische Staatssammlung. MUSEUM FÜNF KONTINENTE 18:00 Authentisches Ayurveda für die Frau · Mitmach-Workshop mit Sujata També. MUSEUM FÜR ABGÜSSE 16:00 Latein zum Anfassen · Ein GAVDIVM des Arbeitskreises Humanistisches Gymnasium für Kinder und Eltern mit Infos zur römischen Antike und zur lateinischen Sprache. SABEL SCHULEN 18:00 Infoabend Sabel Bildungsgruppe · Infoabend der Akademie für Erwachsenenbildung zu technischen und kaufmännischen Weiterbildungen, IHK Aus-, Weiterbildungs& Umschulungsangeboten. www.sabel.com 18:00 Infoabend Stiftung Sabel · Infoabend zu den Bildungswegen Fachoberschule Wirtschaft & Verwaltung (Hochschulreife) und den Berufsausbildungen Kaufmänn. Assistent und Techn. Assistent für Informatik. SEIDLVILLA 18:30 Schwabinger Schreibwerkstatt · Texte zu einem vorgegebenen Thema verfassen, lesen und gemeinsam darüber diskutieren. Interessierte willkommen! SUDETENDEUTSCHES HAUS 19:00 Bernard Bolzano, der Weise von Prag, und die Vaterlandsliebe · Ein Vortrag von Dr. Kurt F. Strasser in der Reihe »Böhmische Biografien«. (Adalbert-Stifter-Saal)

VERKEHRSZENTRUM 18:30 Verbrennungsmotoren im Automobilverkehr · Hat das noch Zukunft? Vortrag von Prof. Georg Wachtmeister (Lehrstuhl Verbrennungskraftmaschinen/TUM). WOLF-FERRARI-HAUS 19:30 Kirgisistan und Tadschikistan · OutdoorAbenteuer in Zentralasien. Multivisionsvortrag von Stefan Ebert.

FÜHRUNGEN Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München · Führung zu den unheimlichsten Plätzen der Stadt mit Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treff: Hauptportal) KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 München geheim · Führung zu verborgenen riesigen Gärten & mit dem PaternosterAufzug zum Ausblick auf ganz München mit Martin Schmitt-Bredow, T. 0176-963 300 29. (Treffpunkt: Torbogen) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater · Ein Rundgang mit Informationen über Architektur, Organisation, Logistik, Personal und wegbereitende Personen aus der 350-jährigen Geschichte von Oper und Ballett in München. (Treff: Eingangshalle Nord, Marstallplatz) ODEONSPLATZ 11:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke · …auf München mit gastronomischem Ambiente. Eine Führung mit Martin SchmittBredow, T. 0176-963 300 29. MVV-Ticket erforderlich. (Treffpunkt: Eingang Hofgarten)

FERNSEHEN ARD

18:50 20:15 21:45 23:30

In aller Freundschaft; 20:00 Tagesschau Der Urbino-Krimi: Die Tote im Palazzo Monitor; Tagesthemen; 22:45 extra 3 Olaf verbessert die Welt; Nachtmagazin 

JOBS

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

AGENTUR FÜR ARBEIT 9:00 Sprechstunde Berufsrückkehrer/innen · Offene Beratung. (4.OG R. 4206) AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Jetzt, jetzt, jetzt... · Versuch über die Hitze des Augenblicks. Ein Vortrag von Manfred Trojahn in der Reihe »Wo ist die Zukunft geblieben?«. ASZ BERG AM LAIM 18:00 Internationale Wochen gegen Rassismus Alltagsrassismus · Philosophisches Gespräch, interkulturell und generationenübergreifend, mit dem »Salon 17«, einem Philosophiezirkel für junge unbegleitete Flüchtlinge und Senior*innen. Begrenzte Teilnehmerzahl, T. 451 518 790. ASZ SCHWABING-WEST 14:00 Oma lacht wieder · Infovortrag und Schnuppernachmittag »Mir geht’s gut. Lachen und Gespräche« mit Lachtrainerin Cornelia Leisch. CAFÉ L’AMAR 20:00 Weltgeschichtentag Starke Frauen · Frei erzählte Märchen & Geschichten mit Detlef Grabowski, Barbara Greiner-Burkert, Annette Hartmann, Silvia Hein, Moira Thiele, Karin Wedra & Marlisa Thumm von WortSchatz – Erzähl- & Kulturbühne. DAS SCHLOSS 20:00 Jan Becker · »Hypnotize The World«. Der Gedankenleser provoziert mit schwarzem Humor & unglaublichen Fähigkeiten sein Publikum & bringt es an die Grenze des Fassbaren. EINE-WELT-HAUS 19:00 Esperanto mit Freunden · Internacia rondo. (Weltwirtschaft) 19:30 Auf der Flucht – Ursachen – Kosten – Alternativen · Vortrag und Diskussion mti Claus Schreer und Conrad Schuhler, isw-Institut für sozial-ökologische Wirtschaftsforschung. (Kleiner Saal 211+212) ESOTER. BUCHLADEN 19:30 Tierische Herzenswünsche · Kommunikation mit unseren tierischen Freunden. Ein Vortrag von Beate Seebauer. FLO* 19:00 Tischtennis Thursday · Immer donnerstags Ping-Pong und andere Aktionen des TAM TAM-Künstlernetzwerks. FOS FÜR GESTALTUNG 11:00 Internationale Wochen gegen Rassismus Wir schaffen das?! · Zur Situation von geflüchteten Menschen in Deutschland. Podiumsdiskussion mit Dr. Andreas Bieberbach (München ist bunt!), Dr. Miriam Heigl (Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus & Menschenfeindlichkeit/LHM), Hamado Diapama (Ausländerbeiwww.in-muenchen.de

Parkrestaurant Bühne Biergarten im Herzen Münchens sucht für die Outdoor-Saison Verstärkung in den Bereichen:

• Service • Theke •Biergartenkasse Festanstellung, Teilzeit, Aushilfe, Studenten Bewerbung bitte an: willkommen@parkcafe089.de oder Fernsprecher 089 - 51 61 798 24 Park Café · Sophienstraße 7 · 80333 München www.parkcafe089.de

Zur Ergänzung unseres tollen in-münchen-Teams suchen wir freundliche, selbstständige Ausfahrer für das begehrte Stadtmagazin. Die Tätigkeit findet 2 x im Monat jeweils mittwochs und/oder donnerstags statt, bei relativ freier Zeiteinteilung. Neueinsteiger und/oder Nebenerwerbstätige mit PKW/ Transporter sind bei guter Bezahlung herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Deinen Anruf unter Telefon 089 - 38 99 71 13 oder 0171 - 21 220 99. IN 6 / 2016

47


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:26 Seite 3

DO 17.3. >>

FREITAG 18. März >> ZENITH 20:00 ausverkauft Parov Stelar · Electroswing

0:20 Der Urbino-Krimi: Die Tote im Palazzo 1:55 Kugeln tragen keine Uterschrift · Von Nando Cicero. I 1968. Mit Klaus Kinski u.a. Kinski als sardonischer Bösewicht in einem durchschnittlichen Brutalowestern.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

ZDF

19:00 20:15 21:45 23:15 0:45

heute; 19:25 Notruf Hafenkante I can du that! · Große Promi-Challange heute-journal; 22:15 maybrit illner Markus Lanz · Talkshow; 0:30 heute+ Broadchurch (2) · Von Euros Lynn. GB 2013. Mit David Tennant, Olivia Colman. Die Suche nach einem Mörder wird zum schmerzhaften Prozess für Ermittler und die Einwohner einer kleinen Gemeinde. Musik: Ólafur Arnalds.

Nah dran am Original: STAHLZEIT

BR

(Kesselhaus)

19:00 20:15 21:45 22:30 23:25 0:15

Geld und Leben; 19:45 Dahoam is Dahoam quer; 21:00 SchleichFernsehen Rundschau; 22:00 Capriccio · Kultur LIDO · Reihe; 23:15 Rundschau Nacht Sir Georg Solti · Dirigenten-Porträt Dahoam is Dahoam; 0:50 Geld und Leben

ORF 2

20:15 Die Rosenheim-Cops; 21:05 Am Schauplatz 22:00 Zeit im Bild; 22:30 ECO; 23:05 Stöckl. 0:05 Jesse Stone: Dünnes Eis · Krimireihe

SAT 1

18:00 In Gefahr – Ein verhängnisvoller Moment 20:15 Criminal Minds; 23:10 Profiling Paris 0:10 Criminal Minds; 2:30 Profiling Paris

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Der Lehrer; 22:15 Anwälte der Toten 0:00 Nachtjournal; 0:30 Der Lehrer

PRO 7

18:10 20:15 22:30 23:30 0:25 1:20

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Germany’s Next Topmodel · Casting red! Stars, Lifestyle & More · Magazin Two and a Half Men · Sitcom Are You There, Chelsea? · Sitcom Apartment 23; 2:10 Two And A Half Men

WDR

20:15 Tatort: Die Ballade von Cenk & Valerie · Von Matthias Glasner. BRD 2012. Mit Mehmet Kurtulus, Corinna Harfouch u.a. Kommissar Batus letzter Auftrag führt ihn in die Welt der Hochfinanz. 21:45 WDR aktuell; 22:10 frauTV · Magazin 22:40 Menschen hautnah · Dokumentar-Reihe 23:25 Glücklich geschieden · Dokumentation 23:55 Er könnte mein Sohn sein · Doku 0:25 frauTV · Magazin; 1:00 Domian · Talk

NDR

19:30 NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 mare TV · Capri, Amalfi, Sardinien 22:00 Das Feuerschiff · Von Florian Gärtner. BRD 2007. Mit Jan Fedder, Axel Milberg. Drei schiffbrüchige Gangster vermiesen einem altgedienten Kapitän seiner letzte Dienstfahrt. 23:30 Cuckoo · Comedy; 0:20 Nuhr ab 18

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 wissen aktuell; 22:00 Zeit im Bild 22:25 Spuren des Bösen: Der Zauberberg · Fernsehfilm von Andreas Prochaska mit Heino Ferch, Thomas Stipsits u.a. Brock nimmt einen seiner ehemaligen, mehrfach wegen sexueller Belästigung vorbestraften Patienten in die Mangel, der unter Verdacht steht eine Chirurgentochter entführt zu haben. 23:55 10 vor 10; 0:20 So liebt die Welt

ARTE

20:15 Peaky Blinders · Drei Folgen der Serie 23:15 Das dritte Ufer des Flusses · Von Celina Murga. ARG/BRD 2013. Mit Alian Emanuel Devetac, Irina Wetzel u.a. Familiendrama: Ein 17-jähriger junger Mann beginnt das zweifelhafte Doppelleben seines Vaters zu hinterfragen. 0:40 Unsere Kinder · Von Joachim Lafosse. B/F/LUX 2012. Mit Tahar Rahim, Niels Arestrup, Emilie Dequenne u.a. Sensibles Multikulti-Drama über eine französisch-marrokkanische Familie.

ZDF NEO

20:15 22:30 23:50 0:35

Candice Renoir; 22:00 heute-show Neo Magazin Royale; 23:15 Kessler ist Zurück zum Augenblick · Dokumentation Neo Magazin Royale; 1:20 Mann, Sieber!

KABEL 1

20:15 Das Urteil Jeder ist käuflich · Von Gary Fleder. Mit John Cusack, Gene Hackman, Dustin Hoffman, Rachel Weisz u.a. Der spannende Prozess gegen einen amerikanischen Waffenfabrikanten. Nach John Grisham. 22:45 Vertrauter Feind · Von Alan J. Pakula. USA 1996. Mit Harrison Ford, Brad Pitt u.a. Ein harter Thriller mit einem New Yorker Cop, der unwissentlich einen IRA-Kämpfer beherbergt. 0:55 Das Urteil (siehe 20:15 Uhr)

VOX

20:15 Die Reise zur geheimnisvollen Insel · Von Brad Peyton. USA 2012. Mit Dwayne Johnson, Sir Michael Caine u.a. Die Fortsetzung des effektvollen Abenteuerspektakels »Die Reise zum Mittelpunkt der Erde« nach Jules Verne. 22:05 Walking Tall – Auf eigene Faust · Von Kevin Bray. USA 2004. Mit Dwayne »The Rock« Johnson, Johnny Knoxville u.a. Üble Haudruff-Action mit einem Ex-Soldaten.

RADIOTIPPS 19:00 Ökomagazin Rainbow; 20:00 Leib und Seele; 21:00 Schwules Magazin: Uferlos u.a.; 22:10 Club Latino (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

48

IN 6 / 2016

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30, 23:00 Die Bestimmung: Allegiant (s. Do 17.) 20:30, 23:00 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) FILMMUSEUM 18:30 Hörfilmtage Müdigkeitsgesellschaft: Byung-Chul Han in Seoul/Berlin (Audiodes.) · Von Isabella Gresser. D 2015. • Eine essayistische Collage über den koreanischen Philosophen Byung-Chul Han. 21:00 Hörfilmtage Tatort: Fünf Himmel · Von Thomas Wendrich. BRD 2015. Mit Heike Makatsch u.a. • Eine Hauptkommissarin kehrt nach 14 Jahren Abwesenheit in ihre Heimatstadt Freiburg zurück und hat gleich einen Mord in einem Jobcenter am Hals. WERKSTATTKINO 20:30 Yan Ki Made in Hongkong · Von Kidlat Tahimik. HK/CH 1980. • Ein Dokumentarfilm über die Textilarbeiterin So Wan Ming, die nach einem Arbeitsunfall nicht mehr für die schweizerische Wäschefirma Triumph arbeiten kann. 22:30 Tomorrow is always too long (siehe Donnerstag 17.)

089 BAR 22:00 A bisserl was geht immer · House, Rock, Klassiker 8 BELOW 22:00 Hyper! Hyper! · 90ies Trash Party AMERICANOS CITY 21:00 I’s Party Time · Der legendäre Freitag im Americanos.

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 John Di Martino Trio · Jazz-Klassiker des „Great American Songbook“ auf beeindruckende Art und Weise präsentiert und interprätiert. KAFFEE GIESING 20:30 Axel Kowollik · Rock und Pop KENNEDY’S 22:00 Chris Aron & The Croakers · Ein zünftiger Mix aus Rockabilly, Rock’n’Roll & Blues. KESSELHAUS 20:00 Stahlzeit · Die Rammstein-Covertruppe versucht ihre Idole nachzuahmen. Neue »BestOf-Produktion, Big Show 2.0« inklusive... KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Danah & Rebel Bunch · Southern Rock, New Country und Blues KL. OLYMPIAHALLE 20:00 The Barry White Experience · Die »Greatest Hits Tour« mit Eric Conley & Orchestra.

KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Stephan Weiser Trio · Jazz

AUGUSTINER SCHÜTZENGARTEN 18:00 Münchner Hoagartn in Sendling · Mit dabei: Haidhauser Stubnmusi, Duo Knöpf & Soatn, Planegger Musikeulen, Sendlinger Zithermusi und Sendlinger Dreigsang

KYESO 21:00 Dispatch Skulls · Southern & Country Rock

BACKSTAGE CLUB 20:00 Massendefekt · Punkiger Rock’n’Roll aus dem niederrheinischen Städtchen Meerbusch, in der Nähe von Düsseldorf gelegen. Support: Alex Mofa Gang

MILLA 21:00 Sarah & Julian · Deutsch-amerikanisches Singer/Songwriter-Duo aus dem Hause PIAS mit mal warmem, mal düsterem Indiefolk.

BACKSTAGE WERKSTATT 23:00 Acoustix Rausch · Singer/Songwriter, Folk, Rock und Pop im akustischen Gewand. Heute mit: Tom Strasser und Theodor II BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 maxxOut · Pop, Rock, Funk, Soul CORD CLUB 20:00 Friday Night Live · Singer/Songwriter Open Stage EINSTEIN KULTUR 20:00 Renzo Vitale Collective. Ganzfeld · Die Suche nach einer perfekten Konstellation von Klangwelten, in der neo-klassische und elektronische Gewebe sich gegenseitig beeinflussen, ist das Leitmotiv der Musik vom Pianist und Komponist Renzo Vitale. GASTEIG BLACK BOX 20:00 Esther Bejarano & Microphone Mafia · Die Auschwitz-Überlebenden Bejarano und die HipHopper mit hoch politischen Songs über Rassismus und Faschismus gestern und heute. GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Rock Inside The Glock # 23· Punk und Rock mit den drei Livebands: The Generators, Berlin Blackouts, Dollars For Deadbeats HIDE OUT 21:00 Turbolenz · Folk, Pop, Rock HOFSPIELHAUS 20:00 Bruno Hetzendorfer · Lieder, Geschichten, Sinn und Unsinn, ganz im Hier und Jetzt vernetzt mit Bruno Hetzendorfer (voc, p), Athanasia Kechagia (akk, fl) und Alexandra Merl (b, g, horn). IMPORT EXPORT 21:30 Schnyder / Phantone · Die beiden Liveacts bedienen sich einer Mischung aus Indie, Grunge, Alternative, Stoner Rock, Funk und Elektro. JAZZ AM NOCKHERBERG 20:00 United Syncopators · Classic New Orleans Jazz. (im Salvatorkeller)

LUSTSPIELHAUS 20:00 Axel Zwingenberger · Boogie-WoogiePiano-Entertainment at its best!

MISTER B’S 21:00 Tracey Adele Cooper · Vocal-Jazz MUFFATHALLE 20:30 The Underachievers · Groovy HipHop-Tunes mit den beiden Eastcoast-Rappern Issa Gold aka Issa Dash und AK. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 20:30 The Trumpet Summit· Ein Jazzabend der Extraklasse mit: Dusko Goykovich, Claus Reichstaller, Omar Kabir (alle tp) sowie Jan Eschke (p), Joel Locher (b) und Michael Keul (dr). OLYMPIAHALLE 20:00 ABBA The Show · Alle Hits und originale Kostüme machen diese »Tribute Show« zu einem besonderen Erlebnis. PARADISO 20:30 The Sweet Simones · Die 9-köpfige Münchner Band spielt tanzbaren und energiegeladenen Swing, Jazz und Jump Blues im Stil der 30er und 40er Jahre. PASINGER FABRIK WAGENH. 20:00 Big Blu · Eine groovende, swingende und abwechslungsreiche Mischung aus Klassikern der Bigband-Literatur. RATTLESNAKE SALOON 21:00 The Clouds Munich · Die Beatmusik der 60er Jahre SCHWABINGER PODIUM 20:00 Thunderbirds · Rock und Pop

CRASH 21:00 Crash Freitag · Charts, Classics und Partyrock - Simply the Best from the 60ies to the 90ies

ROTE SONNE 23:00 Gregor Tresher · Elektro mit Gregor Tresher, Monoloc und Dan Drastic. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

STROM 23:00 Momentum · Alternative, Indie und elektronische Musik SUBSTANZ 21:00 Escape Plan · Underground, Indie, Dreampop und Surfrock mit DJ Phillinger. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Freitag · Indie, Punk und Alternative mit M94,5 DJ-Team (1.), Fabulous Disaster mit Dr. Feelgood (2.), DJ Chrisreeky & friends/Thin Man & Schimmerlos (3.) und The Indiean Telegraph DJ-Team (4.) TUMULT 20:00 Rock this Town · Punk, Ska, Garage, Rockabilly, Stoner mit Mike Moronic, Tom13 und anderen.

FEIERWERK SUNNY RED 23:00 ‹ 90 – Aus tiesten Hertzen · Dubstep, Bass, Downbeat mit Zubzonik.

VALENTIN STÜBERL 21:00 MS Hangover Soundsystem · Elektronische Tanzmusik mit DJ Dano und Kaptain Tropical.

FILMCASINO 20:00 Provocateur · Party Event mit DJ Max Neureuther, Showacts by Drella Company

X-CESS 22:00 Thank God, It’s Friday! · Partytunes, Funk, House etc.

FLEX 21:00 It’s Friday I’m in Love · AlternativeSounds mit Christian.

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

GECKO 22:00 Geiles Leben · Der neue Freitag mit diversen Specials - HipHop und urbaner Partysound auf zwei Areas mit den DJs Flo Bauhuber, Blizz und Polique. HARRY KLEIN 23:00 Freude am Tanzen · Labelnacht mit Mathias Kaden, Douglas Greed, Thomas Stieler und Joolz.

Walzer, Cha Cha, Discofox

Tanzparty ab 2000 Rosenheimer Str. 139 (Eingang Friedenstraße)

www.circulo.de einfach miteinander tanzen

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. IMPORT EXPORT 22:00 Funky Grooves · Funky Grooves for Funky Folks mit den DJs Dr. Getdown und RawnFunky. MAX-EMANUEL-BRAUEREI 21:00 Salsa/Merengue/Bachata · Mit DJ und Tanzkurs in der 1. Stunde

SONIC 20:00 Get Started · Newcomercontest

MILCH+BAR 22:00 Milchbar Mash Up Sounds · Mit den Resident-DJs Jo Kraus & Alex Wright

SOUNDCAFE 20:00 Magnum Dinosaurs & Friends · JurassicRock

MILLA 22:00 Playground · Elektronische Tanzmusik mit dden DJs Jay Scarlett und DJ Explizit.

STADTHALLE GERMERING 19:30 Fiesta! Flamenca · Eine spanische Nacht mit Locos por la Rumba und Inspiración Andaluza.

MUFFATHALLE CAFE 22:00 Refugee Welcome Jam · Tropic Dancehall, Cumbia, Salsa, Soca, HipHop und Afrobeat mit den DJS Jonathan Fischer, Papa Tilman, DJ Daladala und Paali Ceesa.

TECHNIKUM 20:00 Tiemo Hauer · HipHop-Beats, rotzige E-Gitarren, elektronische Bässe, romantische Pianos, 70er-Hammondsound, Rock’n’RollGetöse und dazwischen immer wieder ein paar Funken Jazz.

PIMPERNEL 23:00 Hannes Brunic · Elektro, House und Disco

CORD CLUB 23:00 Monaco Fiasco · Indie, Indietronics, Elektro, Alternative etc.

FEIERWERK KRANHALLE 19:00 Plug In Beats · Plug In - Mix der Kulturen Refugees und Einheimische können ihr Smart Phone anstöpseln und einen Song zum Abend beisteuern.

ALTES KINO EBERSBERG 20:00 Vocal Recall · A cappella aus Berlin

PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen.

CIRCULO 20:00 Circulo Freitag · 20:00: Gesellschaftstanzparty bis 24:00 / 22:00: La Nuit Douce, die Zouk-/Kizombaparty

EVERGREEN 21:00 Ü30 Nacht · Mit DJ Rainer Mund, DiscoCharts und Klassiker der Musikgeschichte.

ALFONSO’S 21:00 Blue Ox · Oldies und Rock

OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Freitag · Feiern in den Clubs: Die Burg, Do Brasil, Grinsekatze, Ray Club und Theaterfabrik Club

BOB BEAMAN 23:00 Vicious Circle · Elektro mit Mount Liberation und Leo Küchler.

DIE REGISTRATUR 21:00 Benjamin Fröhlich · Elektro und Disco mit Benjamin Fröhlich (Permanent Vacation).

CONCERTS

BACKSTAGE HALLE 20:00 B.T.R. · Aka Big Time Rush – Teen-Pop

BARSCHWEIN 21:00 Thank God, It’s Friday · Big Beat, Funky, Disco, House, Mash Up, Partytunes mit DJ Robee.

CRUX 23:00 Chelo Runnin Thru The Crux · HipHop, Trap, Futurebass mit den DJs Chelo & Tom B.

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Eilert & Jakubik· Brasilianische Latin-Stücke, flotte Swing-Nummern und berührende Balladen – gewürzt mit deutschem und bayerischem Wortwitz. Feat. Lorenz Huber (b)

BACKSTAGE 21:00 Ü30 Clubbing — Frühlingsfest · Münchens schönste Ü30-Party – Hier feiert die Alterselite 22:00 Jamaican Thing/Crossing Friday · Munich’s First Reggae Dancehall Club & Crossover, NuMetal, Alternative

NEURAUM 22:00 Watermät & Freischwimmer · Techno, Partsound, EDM etc. mit den DJs Watermät & Freischwimmer, Technokrat, Juicy, Phonokollektiv und Racoon. 23:00 House Calling · House mit Watermät und Freischwimmer, R&B, Black, EDM etc. mit den Residents.

MUFFATWERK AMPERE 23:00 Swing Thing · Nach dem Parov Stelar-Konzert zur Party - Elektro-Swing mit den DJs Jamie Berry (London), Count Basic, Natanael Megersa, Nemo feat. Ed.

KLASSIK

ASAMKIRCHE 20:00 Hildegard Bleier · Orgelwerke von Bruhns, Brahms, Bach, Loszt und Reger. FRAUNHOFER 20:30 Two Well & Franziska Pixis-Well · Die Geschwister Matthias (Violine, Klavier) und Maria Well (Violoncello, Klavier) mit Kammermusik von Halvorsen, Kodaly u.a. sowie Franziska Pixis-Well (Oboe) und Klavierbegleitung mit Werken von Martinu u.a. HERZ JESU KIRCHE 20:00 Paradisi Gloria »Die vier Enden der Erde« · 3. Konzert. Mit Michaela Kaune (Sopran), Henry Raudales (Violine) und dem Münchner Rundfunkorchester. D: Ulf Schirmer. • Werke von Jaromír Weinberger, James MacMillan, Peteris Vasks u.a. 19:00 Einführungsgespräch mit Ulf Schirmer und Doris Sennefelder. Abonnementkonzert. HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 20:00 Diogenes Quartett · CD.Präsentation mit Werken von Mozart, Bruch und Gernsheim. SCHWERE REITER 17:00, 18:15, 20:00, 21:15, 22:00 70 Jahre Tonkünstler München · Konzerte zum Jubiläum. 20:00 u.a. Violinsonate von R. Strauss mit Ingolf Turban und Werke von Moritz Eggert. ST. FRANZISKUS 19:30 Passionsmusik a cappella · Der Junge Kammerchor Lucente mit Werken von L. Bárdos, G. Deák-Bárdos, B. Byström, O. Messiaen u.a. ST. MATTHÄUS 19:00 Hayko Siemens · Der 13. Abend des Orgelzyklus „J.S. Bach - Das Orgelwerk“

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

AKADEMIETHEATER 20:00 Don Juan · Schauspiel von Molière CUVILLIÉS-THEATER 20:00 Die Verwandlung · Von Franz Kafka. R: Gísli Örn Gardarsson. Mit Jens Atzorn Gregor, Gerhard Peilstein u.a. • Kafkas berühmte Erzählung vom Angestellten, der sich in einen Riesenkäfer verwandelt und im Familienkosmos für Angst und Schrecken sorgt. www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:27 Seite 4

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway GASTEIG 19:00 Hello, Dolly! · Musical nach T. Wilder 20:00 Kodo · »Mystery« – 35th Anniversary KAMMER 1 19:30 Ekzem Homo · Eine neue Revue KAMMER 3 20:00 Gurnemanz schlaflos – Parsifal Parsifal im Arbeitslicht · Präsentiert vom Opernhaus der Kammerspiele MARSTALL 20:00 The Dark Ages · Projekt von Milo Rau. MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca NATIONALTHEATER 20:00 Ballett extra · Proben zur Premiere von Pina Bauschs »Für die Kinder von gestern, heute und morgen« am 3.4. (Probenhaus, Platzl 7)

Hits phonetisch unter die Arme, löst im Satzgesang textliche Verständnisprobleme – und schafft dadurch neue. Sieger der Kabarettbundesliga 2012. ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Eilert & Jakubik · Jazz-Kabarett von Sänger & Gitarrist Michael Eilert und Flötist Härry Jakubik, feat. Lorenz Huber (Kontrabass). • Brasilianische Latin-Stücke, flotte Swing-Nummern und berührende Balladen – gewürzt mit deutschem und bayerischem Wortwitz. DREHLEIER 20:00 Schöne Mannheims · »Hormonyoga« HEPPEL & ETTLICH 20:00 The PinUp Coladas · »Vintage Cocktail 2« HOFSPIELHAUS 20:00 Mü-Premiere Bruno Hetzendorfer · »Vom Zauber des Augenblicks«. Poetisch-skurril

OLYMPIAHALLE 20:00 ABBA The Show · Tribute PRINZREGENTENTH. 19:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Aida · Oper von Giuseppe Verdi RESIDENZTHEATER 10:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi EINSTEIN KULTUR 19:30 Dazwischen · Klavier-Tanz-Performance FORUM 2 OLMPIADORF 19:30 Schau nicht unters Rosenbeet · Ein Comedy-Thriller von Norman Robbins FORUM FÜRSTENFELD 11:00 20. Deutscher Ballettwettbewerb und Stepptanzcup · Qualifikation GALLI THEATER 20:00 Der Beziehungscoach · Komödie GIESINGER BAHNHOF 20:00 Die Zukunft der Erinnerung II Hot Particle · Von Misaki Setoyama. Zum 5. Jahrestag der Fukushima-Katastrophen GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz GRUNDSCHULE BAZEILLESSTR. 19:30 über ge setzt · Performance HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Premiere Keller der kleinen Künste Die Polizei · Von Slawomir Mrozek KUBIZ 17:00 An der Arche um Acht · Eine tierische Komödie um menschliche Fragen von Ulrich Hub. Mit den »Bühnenflöhen« des Theaters in der Au. R: Inge Kuhn, Sepp Käser. • Die Sintflut naht und jede Tierart erhält zwei Tickets für die Arche. Aber die Pinguine sind zu dritt... (ab 5 J.). METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Die Firma dankt · Von Lutz Hübner PASINGER FABRIK 19:30 Jakob oder Der Gehorsam · Von Ionesco PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Premiere Herzlichen Glückwunsch, Julius · KrimiKomödie von Thomas Gehring. PEPPER THEATER 20:00 Cain · Mysterium in englischer Sprache STADTHALLE GERMERING 19:30 Fiesta! Flamenca · Eine spanische Nacht mit »Locos Por La Rumba« und »Inspiración Andaluza«. • Ricardo Volkert (Gitarre) gestaltet mit den Münchner Flamencogruppen einen Ausflug in das maurische Granada und Sevilla oder die Strände Malagas. TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Physiker · Von Friedrich Dürrenmatt

INSELKAMMER 20:30 Stephan Zinner · »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik und Tanz. • Packende Kurzgeschichten, Sketches und Songs über die Unwägbarkeiten des Lebens. LACH & SCHIESS 20:00 Michael Fitz · »Liedermaching 2016«. LEIERKASTEN DACHAU 20:00 Holger Paetz · »Auch Veganer verwelken«. Der satirische Sprachkünstler präsentiert politisch Hintersinniges und beantwortet Fragen wie: »Ist denn ein pures BlätterfresserLeben überhaupt noch lebenswert?«. LINDENKELLER FREISING 20:00 Arthur Senkrecht & Bastian Pusch · »Umsturz! Weil sonst macht’s ja keiner!«. Das skurrile Comedy-Duo brilliert mit schrägem Slapstick – fabelhaft peinlich und herzerfrischend dilettantisch bringen sie ein ungebremstes Humorpsychodrama auf die Bühne.

LEHMKUHL 18:00 Jenny Valentine · »Durchs Feuer«. Englisch-deutsche Jugendbuchlesung über ein feuerbegeistertes Mädchen, dessen Leben auf den Kopf gestellt wird, als es seinen im Sterben liegenden Vater kennen lernt. Mod.: Kathrin Grünhoff (BR). T. 380 15 00. (Gartenhaus) LITERATURBÜRO 19:30 Evi Lemberger & Erika Jell · Lesung aus Evi Lembergers Fotoband »Between then and now«. 1795. Autorenlesung. LOST WEEKEND 19:00 Internationale Wochen gegen Rassismus Visionäre Afrikas · »Der Kontinent in ungewöhnlichen Porträts«. Lesung und Diskussion mit Dr. M. Moustapha Diallo (Hrsg.). Moderation: Nadja Ofuatey-Alazard. • In über 40 Texten afrikanischer Autor_innen werden Persönlichkeiten der afrikanischen Geistes- und Kulturgeschichte vorgestellt.

KRIMIFESTIVAL

PRINZREGENT-GARTEN 20:00 Denga is Glückssach · Lustspiel THEATER-PLATZ 20:00 Wo gehobelt wird, da fallen Späne · »Laimer Brett’l«

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

ALTES KINO EBERSBERG 20:30 Vocal Recall · »Ein Lärm, der Deinen Namen trägt«. Die Boygroup mit Frau hat sich aufgemacht, den Mantel der neueren Musikgeschichte vor der Altliedersammlung zu bewahren. • Fürsorglich greift das Vokalensemble aus Berlin den Autoren der größten www.in-muenchen.de

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Vergangenheit visualisieren (s. Do 17.) 19:00 Neufunde zu Darstellungen der Zeitgeschichte · ...in der profanen Wandmalerei der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts im deutschsprachigen Bereich. Ein Vortrag von

DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Do 17.) INSTITUT RECHTSMEDIZIN 19:00 ausverkauft Profiler-Nacht mit Alexander Horn · »Die Logik der Tat«. (Walther-Straub-Hörsaal)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

AIRYOGA 19:00 200 Stunden Yogalehrer Ausbildung · Unverbindlicher Infoabend zur YogalehrerAusbildung »Summer Intensive«. Begrenzte Teilnehmerzahl: www. airyoga.de. EINE-WELT-HAUS 19:00 Korea und Südkorea heute · Kulturvortrag mit Vortrag und Diskussion. (Kleiner Saal 211+212)

der aller Gruppen und interessierte Münchner über Anregungen, Veranstaltungen und zum Gedankenaustausch. Jeden Freitag. SENIORENBÖRSE 10:00 Arbeitskreis Wirtschaftsfragen · Diskussionen und Vorträge zu aktuellen Themen. Für Senioren. VOLKSSTERNWARTE 20:00 Schwarze Löcher – Galaxienmörder? · Ein Vortrag von Leonard Burtscher (MaxPlanck Institut für extraterrestrische Physik).

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

FRAUENKIRCHE 20:00 Rabenschwarzes München · Eine Tour zu Henkern, Hexen und Huren von Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treff: Hauptportal) KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 17.) 20:00 Henker, Huren, Hexen · Die Glaubens- und Vorstellungswelt einer längst vergangenen Zeit. Führung mit Schauspiel von Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treff: Torbogen) MARIENPLATZ 16:00 Unterirdisch & extravagant · Mit Martin Schmitt-Bredow in die verschiedensten Untergründe, T. 0176-963 300 29. (Treffpunkt: Mariensäule) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 17.) SPIELZEUGMUSEUM 18:00 Sagenhaftes München · Die StadtspürerTour zu mystischen Orten und rätselhaften Gestalten der Münchner Sagenwelt. Stadtspürer, T. 273 757 07. (Treffpunkt: Eingang)

MESSEN / MÄRKTE KULTURHAUS NEUPERLACH 13:30 Jumble Sale – girls only! · Klamottentausch- und Verkaufsbörse des FAK Netzwerks Mädchen nur für Mädchen. SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen · Rund 40 Aussteller präsentieren Antiquitäten, Raritäten, Kunst, Kuriositäten, Sammlerobjekte, alte Technik, Objekte aus Industrie und Werbung und vieles mehr. Sonntags Besichtigung. (www.antikmarkt-muc.de) OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK · Nützliches und Skurriles für Schnäppchenjäger jeden Fr und Sa (außer Feiertage). Infos: T. 237 32 54 oder www.brk-muenchen.de/aktuelles (Parkharfe) TRABRENNVEREIN E.V. 8:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing · Familienfreundliches Ambiente auf dem großzügigen Freigelände und in beheizten Hallen, jeden Fr/Sa außer an Feiertagen. Info-T. 08564-16 65 (flohmarkt-daglfing.de)

LITERATUR

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

GIESINGER BAHNHOF 11:00 Die Wolke · Videovortrag über die Neuinszenierung von G. Pausewangs Jugendroman über die nuklare Apokalypse durch die Regisseurin und Autorin Misaki Setoyama. Im Rahmen der Reihen »Die Zukunft der Erinnerungen I. + II.« zum 5. Jahrestag der Katastrophe von Fukushima.

FERNSEHEN

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

IBERL BÜHNE 20:00 Sauber Brazzelt · Ein Bauernschwank

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 17.)

SCHLACHTHOF 20:00 fastfood theater: Frag no, wennst wos wuist! · Lieber bayrisch direkt als breiig drumrum reden, ist die Devise der Improspielerinnen Christine Sittenauer & Karin Krug. • Die Beiden setzen dem politisch korrekten Gender Mainstreaming ihre ganz persönliche Sicht auf die Welt entgegen. (OX)

WIRTSH. MAXIMILIAN 19:30 Rainer M. Schießler · »Himmel, Herrgott, Sakrament – Auftreten statt austreten«. Buchvorstellung: Der Pfarrer mit eigener Talkshow im BR, im Gespräch mit Starkoch Alfons Schuhbeck. • Vom nötigen »Mut zur Veränderung« und heiklen Themen innerhalb der katholischen Kirche.

VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]

GASTEIG 10:00 Philosophische Religionskritik · Ludwig Feuerbach und Karl Marx – Glaube als Projektion. Ein Vortrag von Dr. Markus Schütz. (EG Raum 0.115) 18:00 Zur Philosophie der Macht · Macht und Freiheit bei Spinoza. Ein Vortrag von Dr. Michael Ruoff. (EG Raum 0.115) 18:00 Die Höllenfahrt des Schwarzkünstlers – Faust · Ein Vortrag von Klaus Reichold. (EG Raum 0.117) 19:00 Die Christliche Wissenschaft, eine geistige Revolution · Ein Vortrag von Dr. John Tyler, Praktiker und Lehrer der Christlichen Wissenschaft, Zweite Kirche Christi. (Kleiner Konzertsaal) 19:00 Norikos Noriben (OmU). Von Ogata Akira. Japan 2009. • Die mehrfach preisgekrönte Geschichte einer jungen Mutter, die im zweiten Anlauf ihre Leidenschaft als Köchin entdeckt. Nach einem Manga von Irie Kiwa. Japanische Filmreihe. (Karten ab 18:00 vor dem Vortragssaal) 20:00 Grenzsituationen – Leben mit Gefühlen · Philosophieren heißt Sterben lernen? Die objektive und die subjektive Seite des Todes. Vortragsreihe mit Dr. Martin Müller. (EG Raum 0.115) 20:00 Namibias Norden, Kaokoveld · Abgelegenes Kleinod und die älteste Gegend der Welt. Digitale Bildpräsentation von Lambert P. H. Heil. (EG Raum 0.117)

ARD

HEUTE Harald Wolter-von dem Knesebeck im Rahmen der Tagung »Vergangenheit visualisieren«. Begrenzte Teilnehmerzahl, visualisierung@zikg.eu. (Vortragsraum 242, II.OG) KULTURHAUS MILBERTSH. 18:00 Brettspielabend · Offenes Treffen von und für Spielbegeisterte. Spiele sind vorhanden (Raum 3.10) LETRA 19:00 LeTsBar · Lesbisches Bar-Event. Feiern, Kickern, Flirten und Infos über Gruppen & Angebote in der LGBT-Community (je 1./3. Fr) LMU KLINIK FÜR PSYCHIATRIE 20:00 Die Person zwischen Selbst, Anderer & Gruppe · Eine neurowissenschaftlich fundierte Perspektive. Ein Vortrag von Prof. Dr. med. Joachim Bauer. (Altbau 1. OG, Hörsaal 1) MOPOS 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche · Offenes Kreativangebot des mobilen Treffpunkts MOPOS für junge Leute ab 12 J. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 18:00 Bilderbogen mit Plauderei · Ein Vortrag der Vereinigung der Freunde Münchens. (Allotria) MÜNCHNER STADTMUSEUM 15:00 FORUM 039: Jonas Opperskalski · »Goodbye Mr. President«. Künstlergespräch zur Ausstellung mit Jonas Opperskalski und Sabrina Mandanici.

19:45 Sportschau vor acht; 20:00 Tagesschau 20:15 Frau Pfarrer & Herr Priester · Von Sebastian Sorger. BRD 2015. Mit Birge Schade, Martin Gruber, Erwin Steinhauser u.a. Ein unkonventionelle Pfarrerin trifft auf einen erzkonservativen Priester. Da knallt es nicht nur, es beginnt sogar zu knistern... 22:00 Tatort: Die Feigheit des Löwen · Von Marvin Kren. BRD 2014. Mit Wotan Wilke Möhring, Petra Schmidt-Schaller u.a. Die Kommissare Falke und Lorenz ermitteln nach einem Mordfall in der verschworenen deutsch-syrischen Gemeinschaft vor dem Hintergrund des aktuellen Bürgerkriegs in Syrien. 23:30 Maria Wern, Kripo Gotland: Es schlafe der Tod · Krimireihe; 1:00 Nachtmagazin 1:20 Befrei uns von dem Bösen · Von Ole Bornedahl. DK/S/N 2009. Mit Jens Andersen, Pernille Valentin, Lasse Rimmer u.a. Wildes Dänemark: Ein Rechtanwalt gewährt einem Asylbewerber Unterschlupf, der angeblich einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hat und von den Dorfbewohnern gelyncht werden soll.

ZDF

19:00 20:15 22:00 23:00 23:25 1:10

BR

heute; Wetter; 19:25 Bettys Diagnose Der Alte; 21:15 Letzte Spur Berlin heute-journal; 22:30 heute-show Sketch History · Comedyshow aspekte; 0:25 Neo Magazin Royale Columbo: Blumen des Bösen · Krimi

19:00 Unser Land; 19:45 Landgasthäuser

20:15 21:45 22:45 23:25 0:40

Hubert und Staller; 21:00 München 7 Rundschau; 22:00 Die Komiker · Comedy Im Schleudergang; 23:15 Rundschau Vereinsheim Schwabing; 0:10 PULS PULS Festival: Lilly Among Clouds, Schnipo Schranke, Pollyester · Konzerte

ORF 2

19:30 21:20 22:45 23:30 0:55

Zeit im Bild; 20:15 Der Alte · Krimi Um Himmels Willen; 22:10 Zeit im Bild Universum History · Doku-Reihe Columbo: Tödliche Tricks · Krimi Henning Mankell: Kennedys Hirn · Von Urs Egger. BRD/S 2010. Mit Iris Berben, Michael Nyqist, Heino Ferch u.a. Eine Archäologin reist nach Südafrika, um Nachforschungen im Mordfall ihres Sohnes anzustellen, der dort vermutlich in unsaubere PharmaGeschäfte verwickelt war.

SAT 1

18:00 20:15 23:30 2:00

In Gefahr – Ein verhängnisvoller Moment The Voice Kids; 22:30 Luke! · Comedy Ladykracher; 23:55 The Voice Kids Sechserpack; 3:20 Die dreisten drei

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Let’s Dance; 0:00 Nachtjournal 0:30 Take Me Out; 1:30 Jungen gegen Mädchen

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 The Watch – Nachbarn der 3. Art · Von Akiva Schaffer. USA 2012. Mit Ben Stiller, Vince Vaughn, Jonah Hill, Richard Ayoade. Eine deftige Komödie mit vier Kumpels in einer Bürgerwehr, auf die ein Alien losgeht. 22:15 End Of Watch · Von David Ayer. USA 2012. Mit Jake Gyllenhaal, Michael Peña, Anna Kendrick u.a. Ein Thriller mit zwei gegensätzlichen Cops des L.A.P.D., die von der Drogenmafia in eine Falle gelockt werden. 0:15 Dylan Dog: Dead Of Night · Von Kevin Munroe. USA 2010. Mit Brandon Routh. Eine Horror-Komödie über einen Privatdetektiv, der sich mit ein paar Untoten herumärgern muss.

WDR

19:30 20:15 21:00 22:10 0:00

Lokalzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Geheimnis Kölner Flughafen · Doku-Reihe Lichters Schnitzeljagd; WDR aktuell Kölner Treff; 23:30 Rebell Comedy Schmidteinander; 1:00 Domian · Talk

NDR

19:30 20:15 21:15 21:45 0:00

NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau die nordstory: Abenteuer Frachtsegler Die Türsteher vom Hamburger Kiez NDR aktuell; 22:00 3nach9 · Talkshow Inas Nacht · Comedy; 1:00 3nach9 classics

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:10 22:35

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Das Geschäft mit dem Wetter · Doku makro · Magazin; 21:30 auslandsjournal Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Gorky Park · Von Michael Apted. USA 1983. Mit William Hurt, Lee Marvin u.a. Spannender Tiefkühl-Thriller über einen sowjetischen Polizisten im Duell mit einem skrupellosen amerikanischen Pelzhändler. 0:35 Zapp; 1:05 10 vor 10; 1:35 extra 3

ARTE

20:15 Der Teufelsgeiger · Von Bernard Rose. BRD/I 2013. Mit David Garrett, Jared Harris, Andrea Deck u.a. Eine musikalische Biographie samt Liebesgeschichte rund um den Geigenvirtuosen und Frauenhelden Niccolò Paganini. 22:10 Ein Maskenball · Oper von G. Verdi 0:25 Kurzschluss · Magazin; 1:55 Tracks · Pop

ZDF NEO

20:15 Outsourced – Auf Umwegen zum Glück · Von John Jeffcoat. USA 2006. Mit Josh Hamilton, Matt Smith, Ayesha Dharker u.a. Eine unaufdringliche Komödie vom Angestellten eines nach Indien ausgelagerten Call-Centers. 21:50 Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka – Die Kunst des Todes · Krimireihe 23:20 Varg Veum – Gefährten des Todes · Krimi 0:45 Orphan Black · 2 Folgen des Sci-Fi-Serie

KABEL 1

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportage-Reihe 20:15 The Mentalist · Neun Folgen der Krimiserie 4:10 Medium - Nichts bleibt verborgen · Krimi

VOX

19:00 Perfektes Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Law & Order: Special Victims Unit · Krimis 2:00 Medical Detectives · 4 Folgen des Krimis

RADIOTIPPS 19:00 Lora Kultur; Literatur-Verhör; 21:00 Kleinkunst; 22:10 Time For Jazz (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 hör!spiel!art.mix · Schuldt: Schallgeschwister (Am Quell der Donau). (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE 19:00 Der Ethnologische Salon· »Auf dem Traumpfad weht der Wind des Bösen…. Warum Ethnokrimis die besseren Reiseführer sind«. Vortrags- und Gesprächsreihe mit Karin Sommer und Stefan Eisenhofer. Zu Gast heute: Claus Biegert und Robert Hültner RAJA YOGA SCHULE 19:00 Das Geheimnis dauerhafter Zufriedenheit · Vortrag. RECHTALER HOF 20:00 Internationale Münchner Runde · Gesprächsrunde für AusländerbeiratsmitglieIN 6 / 2016

49


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:27 Seite 5

SAMSTAG 19. März >> AMERICANOS CITY 21:00 Saturday Nite Fever · Hier treffen sich die feierwütigsten Partypeople der ganzen Stadt. BACKSTAGE 22:00 Freak Out · Die Mutter aller AlternativeParties mit DJ Dan L. (Indie, Alternative, EBeats), DJ Martinez & Benni Al Massiva (Metal, Hardcore), DJ Dragstar (Surf’n Roll, Oldies, Ska, Punk)

St. Patrick zu Ehren: MR. IRISH BASTARD

BARSCHWEIN 21:00 Saturday Night Fever · Club & Party Tunes mit Stephan.

(Backstage)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30, 23:00 Die Bestimmung: Allegiant (s. Do 17.) 20:30, 23:00 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) FILMMUSEUM 18:30 Hörfilmtage Night Will Fall (Audiodes.) · Von Andre Singer. GB 2014. • Bei der Befreiung der Konzentrationslager 1945 sind Kameramänner der Alliierten angehalten, die Vorgänge zu dokumentieren. Filmemacher wie Sidney Bernstein, Alfred Hitchcock und Billy Wilder versuchen, die Bilder in einem Film zu verarbeiten. 21:00 Hörfilmtage Weekend – Ein Hörspiel (Audiodes.) · Von Walter Ruttmann. D 1930 • Der erste Tonfilm ohne Bild. Der Student von Prag (Audiodes.) · Von Arthur Robison. D 1913. Mit Adolf Wohlbrück, Theodor Loos, Dorothea Wieck u.a. WERKSTATTKINO 16:00 Deutsche Seelen – Leben nach der Colonia Dignidad · Von Matthias Zuber; Martin Farkas. D 2008. • Dokumentarfilm über drei Menschen, die seit 1961 in der in Chile bestehenden deutschen Sekte Colonia Dignidad leben. 18:00 Shorts Attack – Auf der Flucht · Von diversen. CH/RL/GB 2016. • Kurzfilme zum Thema. 20:30 Who Invented the Yo-Yo? Who Invented the Moon Buggy? (OV) · Von Kidlat Tahimik. RP 1982. • Ein Philippine arbeitet auf einem bayerischen Bauernhof an einem Raumschiff, um herauszufinden, ob man auf dem Mond Yoyo spielen kann. 22:30 Tomorrow is always too long (s. Do 17.)

Piano: Filmmusik, Evergreens, Klassik, Swing, Latin, Blues und Tango. DRUGSTORE 21:00 Les Millionnaires · Pink’s Not Dead! Chanson meets Punk: chaotisch und romantisch auf französisch und deutsch. Danach Party mit den DJs Nada Safari und Phonboy. EINE-WELT-HAUS 21:00 Duo Malevo · Tango, Walzer u.a. FEIERWERK KRANHALLE 20:00 The Internet · Rap’n’Soul aus Los Angeles FRAUNHOFER 20:30 Jan Dell & die Chansonbrigade · Bar Musica INTERIM 20:00 Dem Renner seine Band · Chansons, Latin-Jazz, Zigeunerswing u.a. mit Bandleader, Gitarrist und Sänger Günter N. Renner und seinen Leuten. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Rudy Linka & John Abercrombie · Die zwei Jazz-Gitarristen mischen gerne mal Blues und Rock dazu...

KENNEDY’S 22:00 Danah & Rebel Bunch · Southern Rock, New Country und Blues KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Wild Night Out · Rock und Rhythm’n Blues KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Le Café Bleu International · Ein musikalischer Ausflug in die Pariser Chanson- und Jazz-Szene der 50er Jahre. KYESO 21:00 Wasteland · Erdige Rockmusik LINDENKELLER FREISING 20:00 Ohrenfeindt · „Motor an“ - Vollgasrock aus St. Pauli. Support: Hellectrokuters

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ANTONS 21:00 Schorsch Hampel Trio · Blues und Rock: Bandleader, Sänger und Gitarrist Schorsch bringt seine ganz eigenen Songs direkt und unverfälscht.Feat. Dr. Will (dr) und Uli Künzel (b).

BACKSTAGE HALLE 20:00 Mr. Irish Bastard · Fleißig tourende Punkrock-Kapelle aus dem schönen Münster. Support: JJ & The Accoustic Machine BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 maxxOut · Pop, Rock, Funk, Soul BÜRGERHAUS PULLACH 19:00 Pullacher Blasmusik · Hollywood, Pop, Rock, Barock und Klassik auf bairischer Basis. Leitung: Sigi Sterr CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub · All About

Schnupperkurse: Bachata/Kizomba 20.15 Salsa Cubana 21.00

Salsa Party ab 2130

Rosenheimer Str. 139 (Eingang Friedenstraße)

einfach miteinander tanzen

CRUX 23:00 100 Black Dolphins· Die neue nachtschwarze Welle DIE REGISTRATUR 21:00 Klangreise · Nach dem Livekonzert legt DJ Leroy elektronische Weltmusik auf. 23:00 Route 8 · Elektronische Tanzmusik mit Route 8, Imre Kiss und TRP. DT.01 21:00 Ü40 Kultparty · Kultige Hits, Pop, Rock, Schlager mit DJ Tommy Salino. EVERGREEN 21:00 Saturday Night Fever · Flirten, tanzen, feiern zu Disco, Charts und Klassiker der Musikgeschichte.

SÜDSTADT 22:00 DJ Primus · PopRockMelodyUndergroundSound TUMULT 20:00 Shocks Of Mighty · Ska, Rocksteady und Northern Soul mit Dammerl & Co. VALENTIN STÜBERL 21:00 Ausverkauft · Elektronische Tanzmusik mit DJ Kup X-CESS 22:00 X-Cess rockt... · Rock, Pop, Alternative mit wechselnden DJs

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Gesang der Violine · Yuki Kuwano (Violine) und Yumiko Urabe (Klavier) mit Werken von Mozart, Poulenc, Kreisler, Saint-Saëns und japanischen Komponisten.

MILLA 21:00 Luko · Die Münchner Formation stellt ihr neues Album vor. Support: Akere MISTER B’S 21:00 Rosa Volpini Trio · Jazz meets Soul MUFFATHALLE 20:00 Stefan Dettl · Record-Releaseshow: „Soultrain“ – Mundartrock mit dem LaBrassBanda-Vorsitzenden und seinen Freunden. MUFFATWERK AMPERE 19:30 Hermitude · Die beiden Aussies msichen elektronische Musik mit HipHop. PROFIL GARCHING 19:00 Spring! 2016 · Punk und Rock mit: Thunder And Blitzkrieg, Energetic, Bullhead, We Need Rehab

PHILHARMONIE 19:00 Bach Johannes-Passion · Mit Dilyara Idrisova, Bettina Ranch, Klaus Häger, Johannes Chum, Dietrich Henschel, Münchener BachChor und Bach Collegium München. D: Hansjörg Albrecht (Cembalo). Abonnementkonzert. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.)

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

AKADEMIETHEATER 20:00 Don Juan · Schauspiel von Molière CUVILLIÉS-THEATER 19:30 Philoktet · Von Heiner Müller DEUTSCHES THEATER 14:30, 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway GASTEIG 19:00 Tarang · Indisches Tanz- und Musikfestival 20:00 Night Of The Dance · Irish Dance reloaded KAMMER 1 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne KAMMER 2 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler KAMMER 3 20:00 Gurnemanz schlaflos – Parsifal Parsifal im Arbeitslicht · Präsentiert vom Opernhaus der Kammerspiele

RATTLESNAKE SALOON 21:00 Pony Express · Country und mehr SCHWABINGER PODIUM 20:00 Buck Roger & The Sidetrackers · Blues

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Voxenstopp · A cappella mit Ukulele

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

089 BAR 22:00 Zum Knutschen · Lustig, schmusig, rockig 8 BELOW 22:00 Crazy 2000er Party · Heiße Charts/Pop Sounds und der schlimme Trash vs. feinste Black Beats seit 2000 mit DJane Simona & DJ Mucky Reloaded.

KONGRESS BAR 21:00 Abtanzparty · Funk, Groove, Brasil, Disco, Seventies und Elektro mit DJ MS Schulz.

NEURAUM 22:00 Rock’n’Roll, Baby! · Clubsound, Charts, Black/R&B, EDM, NDW und Schlager auf vier Floors. OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Samstag · Feiern in den Clubs: Die Burg, Do Brasil, Grinsekatze, Ray Club und Theaterfabrik Club PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 23:00 DJ Linus & Philipp Kroth · Elektro, House und Disco ROTE SONNE 23:00 Lobster Theremin · Elektro mit Route 8, Imre Kiss, TRP und Deep Down Dave. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. STROM 23:00 Visions Party · Indie, Alternative und Punkrock

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste Die Polizei · Von Slawomir Mrozek MARIONETTENTHEATER 20:00 Hoffmanns Erzählungen · Figurenspiel nach der Oper METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach Terror · Von Ferdinand von Schirach. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Matthias Grundig, Nathalie Schott u.a. NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Die Firma dankt · Von Lutz Hübner PASINGER FABRIK 19:30 Aya Irizuki: The Vermilion Bubbles· ButohSolo von und mit der Tänzerin aus Tokyo

PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Herzlichen Glückwunsch, Julius · KrimiKomödie von Thomas Gehring. PEPPER THEATER 20:00 Cain · Mysterium in englischer Sprache TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. THEATER ... UND SO FORT 20:00 Die Physiker · Von Friedrich Dürrenmatt VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera] BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück IBERL BÜHNE 20:00 Sauber Brazzelt · Ein Bauernschwank KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah · Krist und Münch

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

ALTER SPEICHER EBERSBERG 20:00 Bastian Sick · »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod«. Die große Schau zum Buch. • Der Sprachpfleger mit einer ganz persönlichen Deutschstunde – eine Mischung aus Kabarett, Show und Lesung. ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Friedensbühne Song Parnass Sendlinger Kulturpreis 2016 – Dritte Runde · Rudi Vietz präsentiert Musikkabarettisten und Liedermacher. Jeweils sechs Künstler pro Runde sind im Wettbewerb – Heute: Ralf Dee, Johannes Molz, Thomas Franz, da Harry und da Ernschie, Robert Heigl, Hans Strobl. Finale am 13. Mai.

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter.

MUFFATWERK AMPERE 23:00 Panda Party · Die größte Partyreihe Deutschlands mit HipHop, Trap, Dancehall, Reggae, Funk und Mash Ups

GRUNDSCHULE BAZEILLESSTR. 19:30 über ge setzt · Performance

PASINGER FABRIK 20:00 Nicola Ziccardi · Der italienische Bariton singt berühmte Lieder und Arien mit spritziger Moderation. Klavier: Paolo Troian.

HARRY KLEIN 23:00 Goosebumps · Elektro mit Magdalena, Mellowflex, Benna und Maximilian Hochburger.

MILLA 23:00 Funk Related · Authentic Funk, Soul, HipHop, Boogie and Afrobeat mit den DJs Keller und Ganter.

GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 19:00 Orgelmusik bei Kerzenschein · Katarina Lolovics mit Werken von Buxtehude, Böhm und Bach.

GECKO 22:00 Wildstyle · Partysound, House, Elektro

WEIN FELDMANN 20:00 Anjanita y su banda · Flamenco

IN 6 / 2016

CRASH 21:00 Rock & More · Classic Rock und Progressive

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

SPECTACULUM MUNDI 20:30 Nachtgeschrei · Innig, aufwühlend, gewaltig – Das einfühlsame Wechselspiel zwischen feingliedrigem Folk und Heavy Metal beherrscht diese Gruppe immer noch aus dem ff. Special GuestFiolka

50

CORD CLUB 22:00 DJ Philiiam · Der Indie-Schrecken aus Schwabing.

FEIERWERK SUNNY RED 23:00 Riddim Residance · Reggae und Dancehall mit den DJs Soulshake Sound, Blazin Fire und 24/7 Sound..

ALFONSO’S 21:00 Christian Schwarzbach · Rock & Blues

BACKSTAGE CLUB 20:00 Erik Cohen · Der ehemalige Smoke BlowVorsteher gilt als begnadeter Deutschrocker, der sämtliche Schubladen auslässt und sich quasi sein eigenes Genre geschaffen hat: Hit-Rock.

CIRCULO 20:00 Circulo Samstag · Area 1: ab 20.00 Uhr Salsa Party inkl. Rueda mit DJ Joycce und Schnupperkurse („Kizomba“ um 20.15 Uhr und „Salsa“ um 21.00 Uhr)/Area 2: ab 21.00 Uhr Bachata Lounge mit Dj Claudio/Area 3: ab 21.00 Uhr Salsa NY/ Mambo/ Latino Party

KAFFEE GIESING 20:00 Donnelly Connection · Blues und R’n’B

CONCERTS

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Sendlinger Kulturpreis 2016 · Die 3. Runde des beliebten Liedermacher-Wettbewerbs.

BOB BEAMAN 23:00 In, Out & Down · Elektro mit Roi Perez und Sascha Sibler.

SUBSTANZ 21:00 Schmocko’s Soul Club · Soulful-FunkyRock’n’Roll-Disco mit DJ Don Schmocko.

DAS SCHLOSS 20:00 Caveman · Mit Karsten Kaie

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Nathan der Weise · Von G.E. Lessing NATIONALTHEATER 19:00 Un ballo in maschera · Melodramma PRINZREGENTENTH. 19:30 München – Die Weltstadt mit Herz in Sand gemalt · Mit Natalya Netselya.

DREHLEIER 20:00 Die Puderdose · »Schatz, gib mir Tiernamen!«. Kabarett über animalische Triebe 20:00 Winfried Bürzle · »Sprechschaden«. Eine heitere Reparaturanleitung FRAUNHOFER 20:30 Jan Dell & Die Chansonbrigade · »Bar musica«. Songs und Geschichten HEPPEL & ETTLICH 20:00 The PinUp Coladas · »Vintage Cocktail 2«

RESIDENZTHEATER 19:30 Hexenjagd · Von Arthur Miller.

HOFSPIELHAUS 20:00 Sven Kemmler · »Englischstunde«

SCHAUBURG 16:00 Fünf Stücke Glück · Mit der »Kleinsten Bühne der Welt«

KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Helmut Schleich · »Ehrlich.«. Typenkabarett zum 30-jährigen Bühnenjubiläum. • Die präzise gezeichneten Figuren reisen in die Tiefen der bayerischen Befindlichkeit und entführen in die ergötzlichen Absurditäten des Alltags.

SCHWERE REITER 20:00 Zonen 4.2. · Musik-Tanz Performance FORUM 2 OLMPIADORF 19:30 Schau nicht unters Rosenbeet · Ein Comedy-Thriller von Norman Robbins FORUM FÜRSTENFELD 9:30 20. Deutscher Ballettwettbewerb und Stepptanzcup · Qualifikation GALLI THEATER 20:00 Neuinszenierung Die Männerfalle · Komödie von Galli GIESINGER BAHNHOF 20:00 Die Zukunft der Erinnerung II Kiru annya to U-ko-san – Bruder Sense und Frau U · Von Pelikan Ônobu. Zum 5. Jahrestag der Fukushima-Katastrophen

LACH & SCHIESS 20:00 Nadja Maleh · »Placebo«. Wer’s glaubt ... LUSTSPIELHAUS 20:00 Lars Reichow · »Freiheit«. Für Freigeister SCHLACHTHOF 20:00 fastfood theater: Improcup 2016 · Das 12. K.O.-Turnier 20:00 Martin Herrmann · »Keine Frau sucht Bauer!« 20:00 Anna Piechotta · »Schneewittchen ist tot« www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:28 Seite 6

THEATER-PLATZ 19:00 ausverkauft Traditionelles Starkbierfest 2016 · Unterhaltsames Programm WERKHAUS 20:00 Benefiz Zeitwärts · »Bar jeder Vernunft – Wir machen blau«. Improtheater: Nach Publikumsvorgaben stimmungsvolle Szenen aus dem Nichts voller Witz, Tiefe und Musikalität. ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

ALTER SPEICHER EBERSBERG 20:00 Bastian Sick »Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod« · Die große Schau zum Buch. • Der Sprachpfleger mit einer ganz persönlichen Deutschstunde – eine Mischung aus Kabarett, Show und Lesung. BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Friedrich von Thun liest »Der Tod in Venedig« · Nach »Wälsungenblut« und »Tristan« präsentiert der Schauspieler die dritte große Wagner-Novelle von Thomas Mann. EINE-WELT-HAUS 20:00 Internationale Wochen gegen Rassismus Sisters and Souls – Afrofeministische Lebensperspektiven · Lesung mit Natasha A. Kelly (Hrsg.) und Diskussion. In der, der ghanaisch-deutschen Dichterin May Ayim gewidmeten Anthologie erzählen 25 Autorinnen, wie sie durch die Aktivistin, Autorin und Wissenschaftlerin geprägt wurden. Moderation: Modupe Laja (Autorin). LA CANTINA 20:00 Dieter Gilde & Werner Bönzli · »Balladen – Gedichte erzählen Geschichte«. Schauspieler Dieter Gilde mit Werken von Goethe, Mörike, Fontane, Uhland, Droste-Hülshoff u.a., gepaart mit nachdenklich-witzigen Liedern von Werner Bönzli (Gesang & Gitarre). STRAGULA 20:00 Westend ist Kiez · Poetry Slam mit diversen Slampoeten.

KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Do 17.) LITERATURHAUS 19:00 Gianrico Carofiglio · »Eine Frage der Würde«. Lesung in Italienisch und Deutsch. Der apulische Autor, Jurist und Senator präsentiert Avvocato Guido Guerrieris neuen Fall, mit dem er einmal mehr die Grenzen des Kriminal-Genres überschreitet. Dt. Stimme: Heio von Stetten. Mod.: Martina Kiderle.

Kübra Gümüşay, Initiatorin von #SchauHin und Mitinitiatorin der Kampagne #ausnahmslos – gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus . RESIDENZTHEATER 18:00 Der Feind im Inneren: I. Im Strafraum · Anzeige gegen den Staat, der Feinde braucht. Die Philosophin Franziska Augstein im Gespräch mit Wolfgang Kaleck, juristischer Vertreter von Edward Snowden. (Zur schönen Aussicht) SENIORENBÖRSE 14:30 Informationsnachmittag Seniorenbörse · Beratung für Interessenten, mit Kaffee und Kuchen. VOLKSSTERNWARTE 18:00 Lange Nacht mit Luna · Die Vereinigung der Sternfreunde lädt im Rahmen des bundesweiten »Tags der Astronomie 2016« zum Thementag »Mond« mit Sonderöffnung und -programm.

FEIERWERK TATZ 14:00 TATZ Jugendtreff · Offener Treff für junge Leute von 12 bis 16 Jahre. GASTEIG 14:00 Bibliothek innovativ: Onleihe Sprechstunde · Tipps, Tricks und Hintergrundinfos zum Angebot und zum Umgang mit Geräten, Software und den Suchmöglichkeiten. (Bibliothek/Multimedia-Studio) INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Vergangenheit visualisieren (s. Do 17.) MARIENPLATZ 15:00 Equal Pay Day · »Frauen, es geht um euer Geld!«. Kundgebung des Münchner Aktionsbündnisses EPD zur vorherrschenden – und jüngst wieder vom Familienministerium festgestellten – Entgeltdiskriminierung von Frauen (im Schnitt 22%!). Dresscode: rote Kleidung oder rote Handtasche. MOPOS 15:00 Familientreff · Offenes Kreativprogramm des mobilen Treffpunkts MOPOS für die ganze Familie. 17:00 Kreativprogramm f. Jugendliche (s. Fr 18.) MÜNCHNER FORUM FÜR ISLAM 10:00 105 Jahre Internationaler Frauentag Rassismus? Wo? – Die Macht von Sprache & Raum · Ein Vortrag der Journalistin www.in-muenchen.de

JOSEPH-WILD-STR. 6:00 Erlebnisflohmarkt · Größter Freiflächenflohmarkt Bayerns samstags mit vielen Schnäppchen und Schmankerln. (www.flohmarkt-riem.com) LUITPOLDHALLE FREISING 8:30 Tag- und Nacht-Flohmarkt · Geöffnet von 8:30-13:30 Uhr und nach Ausstellerwechsel von 15:00-19:00 Uhr.

FÜHRUNGEN

BALDEPLATZ 14:00 Lebensadern · Das Glockenbachviertel und die Stadtbäche. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Haltestelle Bus 58, stadteinwärts) DREIFALTIGKEITSKIRCHE 14:00 Rätselhafte Zeichen der Altstadt · Magische Orte, Baumeisterzeichen und Inschriften zu Geheimbünden. Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München (s. Do 17.) KARLSPLATZ / STACHUS 13:30 München geheim (s. Do 17.) 14:00 Henker, Huren, Hexen · Folter – Prostitution – Zauberei: Die Glaubens- und Vorstellungswelt einer längst vergangenen Zeit. Eine Stadtführung von Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Torbogen) KULTURAMT FREISING 11:00 Altstadtrundgang mit Dom · Historische Orte rund ums Rathaus mit Dom-Besichtigung. (Touristinfo, T. 08161-544 41 11) MARIENPLATZ 14:00 Sagen und Mythen · Die schönsten Legenden aus der Münchner Stadtgeschichte. Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Mariensäule) 15:30 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 18.)

die politische Geschichte Siziliens vom Anfang des Faschismus bis in die 80er Jahre spiegelt. 2:55 Space Night: How to become an Astronaut

ORF 2

19:30 20:15 22:00 23:35

Zeit im Bild; Sport; 20:05 Seitenblicke Mordkommission Istanbul: Club Royal Der Bulle von Tölz: Die Leonhardifahrer Bernhardiner & Katz · Fernsehfilm von Johannes Fabrick mit Julia Stemberger u.a. Eine Komödie über zwei eingefleischte Singles, die mit allen Mitteln gegen ihre Liebe kämpfen. 1:00 Donna Roma: Der Rächer · Krimireihe

SAT 1

17:00 K 11 – Kommissare im Einsatz · Serie 20:15 Spieglein, Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewit tchen · Tarsem Singh. USA 2012. Mit Julia Roberts, Lily Collins, Armie Hammer u.a. Eine Neuinterpretation des Grimmschen Klassikers, die das Komödiantische in Schneewittchens märchenhaftem Weg aufs Korn nimmt. 22:20 Mindhunters · Von Renny Harlin. USA/NL 2004. Mit Val Kilmer, Christian Slater, LL Cool J, Eion Bailey u.a. Ein Thriller mit einer jungen FBI-Truppe, aus deren Ausbildungsmanöver auf einer einsamen Insel blutiger Ernst wird. 0:20 Orphan Das Waisenkind · Von Jaume Collet-Serra. USA/CDN 2009. Mit Vera Farmiga, Peter Sarsgaard u.a. Ein Familien-Alptraum mit einem neunjährigen Waisenmädchen, das an Bosheit kaum zu übertreffen ist. 2:25 Mindhunters (siehe 22:20 Uhr)

RTL

18:45 RTL Aktuell; 19:05 Explosiv – Weekend 20:15 DSDS · Casting; 22:30 Take Me Out 23:35 DSDS · Casting; 1:30 Take Me Out

PRO 7

OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK (s. Fr 18.) TONHALLE 17:00 Live-Musik von TBA Nachtkonsum · Münchens größter Nachtflohmarkt. Trödel, Kram und Raritäten von rund 120 Verkäufern auf 2 Ebenen mit LiveMusik. (www.nachtkonsum.com, T. 165 244) TRABRENNVEREIN E.V. 6:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 18.)

SPORT EBERWURZSTRASSE 28 15:00 MSC – Harvestehuder THC · Feldhockey, Damen, 1. Bundesliga GRÜNWALDER STADION 14:00 TSV 1860 München II — FC Ingolstadt 04 II · Fußball-Regionalliga OLYMPIAHALLE 20:00 Harlem Globetrotters · Basketball-Show REITSPORTANLAGE VATERST. 9:00 Voltigierturnier · Pferdesport-Wettbewerb des Voltigier Vereins Ingelsberg zum Saisonauftakt, für die ganze Familie.

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

EINE-WELT-HAUS 10:30 Internationale Wochen gegen Rassismus Netzwerk Rassismus- & Diskriminierungsfreies Bayern · Mitgliederversammlung. Interessierte willkommen. 14:30 Internat. Wochen gegen Rassismus PerspektivWechsel WISSEN — WISSEN DEkolonisieren · Vortrag und Diskussion mit der Bildungsinitiative New Urban Collective, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland u.a. im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (Kleiner Saal 211+212)

SUDETENDEUTSCHES HAUS 14:00 Böhmisch-mährisch-schlesischer Ostermarkt · Traditioneller Markt mit österlichem Kunsthandwerk, Volkskunst-Vorführungen, regionalen Köstlichkeiten, Büchern, Karten, CDs u.v.m. Veranstalter: Kulturforum im Sudetendeutschen Haus.

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

DIVERSES

DGB-HAUS 9:30 105 Jahre Internationaler Frauentag Frauengipfel · 10:00 Poetry Slammerin Franziska Holzheimer mit ihrem Programm »Die Frau als Politikum«. 10:45 Impulsreferate von Gewerkschafterinnen. 12:15 Podiumsdikussion »Wie weit sind wir in Bayern mit echter Gleichstellung?« mit Renate Schmidt (Bundesministerin a.D.), Angelika Gössl (Bundesagentur für Arbeit), Dr. Verena Di Pasquale (DGB Bayern) u.a. 13:45 Verleihung des Un-Gleichstellungspreises »Schwarze Petra«. Anschließend Demozug zum Marienplatz zur Kundgebung am Equal Pay Day.

STADTHALLE ERDING 10:00 Einbruchschutzmesse · Für Neubauten und Umbauten. In Kooperation mit der Polizei Erding. (www.einbruchschutzmesse.de)

WITTELSBACHER HALLE 19:30 Fürstenfeldbruck — Hüttenberg · Handball, Herren, 3. Liga

FERNSEHEN

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Teamwork – Spiel mit deinem Star 23:55 Die Stooges – 3 Vollpfosten drehen ab · Von Bobby und Peter Farrelly. USA 2012. Mit Chris Diamantopoulos, Sean Patrick Hayes, Will Sasso u.a. Eine Slapstick-Hommage an das Komikertrio »Stooges«, das hier ein Nonnenkloster retten will und dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. 1:30 Joe Dreck · Von Dennie Gordon. USA 2001. Mit David Spade, Dennis Miller u.a. Slapstick-Komödie vom ewigen Verlierer, der zum Medienstar avanciert, als er im Radio seine Lebensgeschichte erzählt.

WDR

20:15 Von Klimbim bis Zimmer frei! · Best Of 21:45 Ladies Night · Kabarett und Satire 22:30 Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von: Katrin Bauerfeind · Comedy 23:00 Auch Ihr seid jetzt Deutschland! · Gala 0:00 Nuhr im Ersten; 0:45 RebellComedy

NDR

20:15 Nach all den Jahren · Von Michael Rowitz. BRD 2011. Mit Simone Thomalla u.a. Eine temperamentvolle Schriftstellerin mit Writersblock wird zu allem Überfluss auch noch von ihrer ehemaligen Jugendliebe heimgesucht.

21:45 Großstadtrevier · Kriminalserie 22:35 Morden im Norden · Krimiserie 23:25 Im Angesicht des Verbrechens: Der Überfall/Der Verrat · 3. + 4. Teil des Krimis 1:05 Nach all den Jahren (s. 20:15 Uhr)

3SAT

19:30 20:15 21:35 23:00 1:50

Kulturpalast · Magazin; 20:00 Tagesschau Operngala mit Jonas Kaufmann · Klassik Leipziger Buchnacht · Mit Denis Scheck Maischberger; 0:20 Das blaue Sofa lebens.art; 2:50 Sportstudio · Fußball u.a.

ARTE

20:15 21:45 22:10 22:40 23:25 0:25

Schlafende Riesen: Vulkan · Doku Palace Of Groove: Stevie Wonder Palace Of Groove: Marvin Gaye Tracks · Kultur- und Popmagazin Berlin live: Leftfield · Popkonzert Gremlins · Von Joe Dante. USA 1984. Mit Zach Galligan, Phoebe Cates u.a. Ein turbulenter Horror-Spaß mit reichlich bösartigen kleinen Monstern. 2:10 Gremlins 2 · Von Joe Dante. USA 1990. Mit Zach Galligan, Phoebe Cates u.a. Rasante Fortsetzung mit den kleinen Monstern, die eine Menge Chaos in New York veranstalten.

ZDF NEO

20:15 Spider-Man · Von Sam Raimi. USA 2002. Mit Tobey Maguire, Willem Dafoe u.a. Ein spannendes Abenteuer-Spektakel aus den Jugendjahren des legendären Spinnenmannes. 22:05 Arachnophobia · Von Frank Marshall. USA 1990. Mit Jeff Daniels u.a. Phopie-Spektakel mit mörderischen Spinnen, die eine verschlafene Kleinstadt bedrohen. 23:45 Spider-Man (siehe 20:15 Uhr) 1:35 Arachnophobia (siehe 22:05 Uhr)

KABEL 1

20:15 Blue Bloods – Crime Scene New York · Krimi 22:10 Navy CIS: L.A.; 23:10 Navy CIS 1:05 Navy CIS: L.A.; 1:55 Navy CIS

VOX

18:00 hundkatzemaus; 19:10 Die Pferdeprofis 20:15 Paul Ein Alien auf der Flucht · Von Greg Mottola. GB 2011. Mit Simon Pegg, Nick Frost u.a. Eine Komödie über zwei englische Science-Fiction-Nerds, die auf Feldforschung in Amerika einem Außerirdischen begegnen. 22:10 Medical Detectives · 2 Folgen des Krimis 0:10 Law & Order: Special Victims Unit · Krimi

RADIOTIPPS 15:00 Border Corner · Heavy und sportlich; 16:00 What’s Up; 17:00 Riot Riot Upstart · Punkrock (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:00 Kanalratten · Hörenswertes und Kurioses mit Dirk Wagner. (M94.5) 19:00 Urban Mag · HipHop & R’n’B-Magazin; 20:00 Radio Soul; 21:00 Coming In Hot · Reggae; 22:00 Nightliner: Interviews & Live\musik (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioSpitzen · Kabarett u.a. (B2) 21:00 Diwan · Das Büchermagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Gesprächsreihe (B2) 23:05 Nachtmix; 0:05 radioJazznacht (B2)

WOHNEN

ARD

NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Do 17.) ODEONSPLATZ 14:00 Nationalsozialismus in München · »Auf den Spuren der braunen Gespenster mit sowjetischen Parallelen«. Zweistündige Zeitreise in Münchens NS-Vergangenheit im Vergleich zu Stalins Diktatur anhand von Originalbauten, Abbildungen und Videos. Mit Eugen Alteich (T. 0178-422 09 44, begrenzte Teilnahme, Treff: Feldherrnhalle) 18:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 17.) SPIELZEUGMUSEUM 11:15 Des gibt’s doch gar net! · Wahre Lügengeschichten aus München. Führung von Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) 14:00 Faszination Untergrund · Unterwegs mit der Münchner U-Bahn: Geschichte, Architektur & Alltag. Führung von Stattreisen München, T. 544 042 30. MVV-Ticket erforderlich. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) 14:00 Sagenhaftes München (s. Fr 18.)

MESSEN / MÄRKTE BÜRGERHAUS GARCHING 14:00 61. Fotobörse in Garching · Verkauf, Ankauf und Tausch von gebrauchten Fotoapparaten, Zubehör und antiken Sammlerstücken. T. 550 517 94 (www.vhs-nord.de) KULTURHAUS NEUPERLACH 9:00 Kleidermarkt · Gut erhaltene Kleidung (auch Markenware), Schuhe, Hüte, modische Accessoires u.a. Von Privat an Privat, keine Händler. Info-T. 666 826 77. 9:00 Büchermarkt · Von Privat an Privat, keine Händler. Info: T. 700 655 73. (Terrasse) SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 18.)

18:30 Fußball-Bundesliga: 25. Spieltag 20:15 Die Informantin · Von Philipp Leinemann. BRD 2015. Aylin Tezel u.a. Eine Jurastudentin wird, um einer Gefängnisstrafe zu entgehen, von einem Drogenfahnder genötigt sich undercover bei einem Clanchef einzuschmuggeln um diesen ans Messer zu liefern. 21:45 Mordkommission Istanbul: Mord am Bosporus · Krimireihe mit Erol Sander. 23:15 Tagesthemen; Das Wort zum Sonntag 23:40 Kommissar Beck – Die neuen Fälle: Heißer Schnee · Krimireihe 1:05 Yorkshire Killer 1983 · Von Anand Tucker. GB 2009. Mit Andrew Garfield u.a. Die englische Polizei ist ein korrupter Haufen und ein Kollege macht sich auf dem ein Ende zu bereiten. Zudem wirft ein längst zu den Akten gelegter Kindsmord neue Fragen auf. 2:50 Die Informantin (siehe 20:15 Uhr)

ZDF

19:00 20:15 23:15 0:55 1:30

heute; Wetter; 19:25 Sibel & Max Das Spiel beginnt · Unterhaltungsshow heute-journal; 23:30 Sportstudio heute Xpress; 1:00 heute-show · Comedy The Double – Eiskaltes Duell · Von Michael Brandt. USA 2011. Mit Richard Gere, Martin Sheen, Topher Grace u.a. Ein gut besetzter Spionage-Thriller, der aber leider bei den Kritikern überwiegen durchfiel... 3:00 Turistas – Mörderische Paradiese · Von John Stockwell. USA 2006. Mit Josh Duhamel, Melissa George, Olivia Wilde u.a. Sonne, Strand und wilde Partys... Denkste: In Brasilien wird eine handvoll Touristen von skrupellosen Organhändlern gejagt.

BR

18:00 Spessart & Karwendel; 18:45 Rundschau 19:00 natur exklusiv; 19:45 Kunst & Krempel 20:15 Milchgeld. Ein Kluftingerkrimi · Von Rainer Kaufmann. BRD 2012. Mit Herbert Knaup, Johannes Allmayer u.a. Kommissar Kluftinger ermittelt im Allgäuer Altusried anlässlich des Mordes am Betriebsleiter der örtlichen Molkerei, der knallhart die Milchpreise drückte, was den Bauern nicht gefiel. 22:00 Benefizkonzert des Bundespräsidenten: Die Bamberger Symphoniker spielen Mozart, Smetana und Mahler. 0:30 Baarìa – Eine italienische Familiengeschichte · Von Giuseppe Tornatore. I 2009. Mit Francesco Scianna, Margareth Madè. Eine nicht ganz unumstrittene und für manch einen gar verklärende Familiensaga, in der sich

IN 6 / 2016

51


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:28 Seite 7

SONNTAG 20. März >> NATIONALTHEATER 16:00 Lohengrin · Oper von Richard Wagner RESIDENZTHEATER 19:00 Das goldene Vlies · Von Franz Grillparzer

Feiner Vocal-Jazz zur Matinée: INDRA RIOSMOORE

SCHWERE REITER 20:00 Zonen 4.2. · Musik-Tanz Performance FORUM FÜRSTENFELD 10:00 20. Deutscher Ballettwettbewerb und Stepptanzcup · Qualifikation GALLI THEATER 19:00 Die Männerfalle · Komödie von Galli GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz

(BMW Welt)

KINO

PARTY

METROPOLTHEATER 19:00 Abgesoffen · Von Carlos Eugenio López

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Die Bestimmung: Allegiant (s. Do 17.) 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.)

DIE REGISTRATUR 21:00 Alkalino · Elektro und Disco mit Alkalino aka Lino Rodriguez.

PASINGER FABRIK 19:00 True Life – Leben am Limit · Mit dem »Theater Zwischenton« 19:30 Aya Irizuki: The Vermilion Bubbles · Butoh-Solo von und mit der Tänzerin aus Tokyo

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

PELKOVENSCHLÖSSL 18:00 Herzlichen Glückwunsch, Julius · KrimiKomödie von Thomas Gehring.

FLEX 21:00 Be A DJ · Jeder darf mal ran...

PEPPER THEATER 15:00 Cain · Mysterium in englischer Sprache

GIESINGER BAHNHOF 17:00 Salón Cubano · Social Dance mit Walzer über Rumba, Salsa bis Kizomba... Veranstaltet von Salón Cubano e.V. zugunsten der Stiftung »Menschen für Menschen«. Mit Tanzkurs. (Gepäckhalle)

SOLLNER KULTBÜHNE 14:30 Onkel Poppoff kann auf Bäume fliegen · Figurentheater nach Janosch (ab 3 J.)

FILMMUSEUM 17:30 Hörfilmtage Grüße aus Fukushima (Audiodes.) · Von Doris Dörrie. D 2016. Mit Rosalie Thomass, Kaori Momoi, Aya Irizuki u.a. • Ein eindringliches Drama über eine junge Deutsche, die nach Fukushima reist, um dort hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. 21:00 Hörfilmtage Luis Trenker: Der schmale Grat der Wahrheit (Audiodes.) · Von Wolfgang Murnberger. D 2015. Mit Anatole Taubman, Tobias Moretti, Rouven Blessing u.a. • Die Geschichte der Opportunisten Trenker und Riefenstahl, die sich besessen von der Gier nach Erfolg von Hitler instrumentalisieren ließen. WERKSTATTKINO 18:00 Comic Cafe · Der bunte Comic-Nachmittag mit Gästen aus der Comicszene, Impressionen von Comicfestivals aus aller Welt, filmischen Raritäten, Comicmusik u.a. 20:30 Balikbayan #1 – Memories of Overdevelopment Redux III (OmU) · Von Kidlat Tahimik. RP 2015. Mit Kidlat Tahimik, George Steinberg u.a. • Der Filmessay über die erste Weltumseglung stellt Ferdinand Magellans philippinischen Sklaven Enrique von Malakka in den Mittelpunkt als ersten Menschen, der die Welt tatsächlich umsegelte.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Peter Crow C. · Acoustic Blues ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Hot Club de Giesing · Groovender Jazz im Stil des großen Gitarristen Django Reinhardt und des „Hot Club de France“.

MÜNCHNER TRAM 14:00 Ü40/Ü50 Tanzparty · Pop, Oldies,Klassiker zum Tanzen für Erwachsene. PIMPERNEL 23:00 Dukadelic · Elektro, House und Disco SUBSTANZ 21:00 Thank God It’s Sunday · Überraschendes aus den Tiefen des Musik-Universums

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

ST. MARGARET 12:00 Max-Reger-Gedenkmatinee · Organist Harald Feller mit Werken von Max Reger. 20:00 1. Benefizkonzert für Flüchtlinge · AnnaLena Elbert (S), Benedikt Eder (Bar), Juri Kannheiser (Vc), Projektorchester und Projektchor mit Studierenden der Hochschule zugunsten des Vereins »Orienthelfer«, gegründet vom Kabarettisten Christian Springer. D: Anna Sicklinger, Sonja Lachenmayr. • Werke von Fauré und Leonard Auenhammer (Uraufführung).

MUFFATWERK AMPERE 20:00 Coasts · Frischer Indierock-Fünfer aus Bristol PHILHARMONIE 20:00 Semino Rossi · »Amore« – Die schönsten Liebeslieder aller Zeiten! RATIONALTHEATER 20:00 Trad.Attack · Ethnosound aus Estland RATTLESNAKE SALOON 21:00 Titus Waldenfels & The Wandrin’ Stars · Country, Blues & Rockabilly

ST. MARKUS 18:00 Das Paradies und die Peri · Robert Schumanns Oratorium mit Anna Karmasin (S/Peri), Roman Payer (Erzähler), Franziska Roth (S/Jungfrau) u.a., dem Markus-Chor und Orchester. D: Michael Roth. ST. MICHAEL 16:00 Passionskonzert · Das Collegium Monacense und die Neue Freisinger Hofmusik mit Werken zur Fastenzeit von J.S. Bach. D: Frank Höndgen. Karten-T. 54818181. ST. WOLFGANG 17:00 Chorkonzert · Werke zur Passion und Auferstehung mit dem Colleqium Vocale.

THEATER

Weitere Infos und Termine auf S. 26/27

CUVILLIÉS-THEATER 19:00 Nora oder ein Puppenheim · Schauspiel in drei Akten von Henrik Ibsen DEUTSCHES THEATER 14:30, 19:00 Chicago – Das Musical · Vom Broadway GASTEIG 19:00 Let’s Burlesque! · Sinnlich-sündig KAMMER 1 19:00 Maria Stuart · Von Friedrich Schiller KAMMER 3 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt

VALENTIN-MUSÄUM 11:00 Café Unterzucker Trio · „Leiser! – Kindische Lieder aus der Nachbarschaft“ – Richard Oehmann, Intendant von Doktor Döblingers Kasperltheater, und der Gitarrist Tobias Weber mit einem kunterbunten Mix aus Swing und Blues, Seemansliedern, Irish-Folk und Dixie.

KL. OLYMPIAHALLE 19:00 The Greatest Love Of All – The Whitney Houston Show · Mit Belinda Davids u.a.

IN 6 / 2016

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

AUBINGER HERZL 16:00 Manfred Erdmann & Henk Flemming · »Lachen ist gesund«. Ein literarisch-musikalischer Abend zum Schmunzeln mit Couplets, Spottversen und Satiren, Gedichten und Geschichten von Brecht bis Tucholsky. DAS SCHLOSS 18:00 Caveman · Mit Karsten Kaie

PRINZREGENTENTH. 15:00 Ude & Friends · Ein heiterer Nachmittag

SONIC 19:00 K & K · Electro und Jazz

52

KABARETT

LUSTSPIELHAUS 20:00 Hannes Ringlstetter · »Paris. New York. Alteiselfing«. Ein Buch, eine Tour

CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 19.)

MUFFATHALLE 20:00 ausverkauft Jess Glynne · Electropop. Special Guest: Julie Bergan

THEATER-PLATZ 13:00 Wo gehobelt wird, da fallen Späne · »Laimer Brett’l«

LACH & SCHIESS 20:00 Mü-Premiere Patrizia Moresco · »Bissfest – Dolce Vita im Sparschwein«. Komikaze-Kabarett

CAFÉ HÜLLER 20:00 Pablo Krantz · Der Mann aus Buenos Aires ist ein multitalentierter Pop-Gesamtkunstwerker, der sowohl musikalisch, als auch schriftstellerisch in seiner Heimat sehr erfolgreich ist.

MILLA 21:00 Lea Frey · Die Band um die „singende Grenzgängerin“ (Jazzthing) hat den „Studiopreis 2015 Jazz“ des Berliner Senats gewonnen. Im Repertoire bereits Songs aus ihrem im Herbst 2016 erscheinenden Album.

KRIST & MÜNCH 14:00 ausverkauft Kinder-Zaubershow Nr. 2 · von 4 bis 8 J. 15:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

HOFSPIELHAUS 18:00 ausverkauft André Hartmann · »Rikscha Sightseeing ...«

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 15:00 Evergreen Serenaders · Tanztee

KENNEDY’S 20:00 Open Mike Nite · Offene Session

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Markus Laymann · »Trau – Schau – Wem! Wie wirklich ist die Wirklichkeit?«

BMW WELT 11:00 Indra Rios-Moore · Feine Jazztunes im Rahmen des „BMW Welt Jazz Award 2016“.

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jam Session · Unter der Leitung des JazzSaxofonisten Moritz Stahl.

BLUTENBURG-THEATER 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

DREHLEIER 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Rasant

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 maxxOut · Pop, Rock, Funk, Soul

HINTERHALT 20:00 Jam-Session · Offene Bühne

TAMS-THEATER 17:00 TamS ErzählTheater am Weltgeschichtentag Venus, Hexe, Supergirl · Geschichten von starken Frauen (bis 23:00 stdl. wechselnd)

MARSTALL 19:00 The Dark Ages · Projekt von Milo Rau. MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Schuld und Sühne · Nach F. Dostojewski

SCHLOSS KEMPFENHAUSEN 19:00 Prem. Thomas Darchinger: A Gmade Wiesn · Ein Bavarical mit Xaver & Ludwig Himpsl und Luis Maria Hölzl an den Instrumenten. • Eine Art bayerische Sprechoper mit Texten von Karl Valentin, Ottfried Fischer, Ludwig Ganghofer, Georg Queri, Konstantin Wecker, Friedrich Ani und Darchinger. VEREINSHEIM 19:30 Schwabinger Schaumschläger · LeseShow mit M. Wolff, M. Sailer, C. Theussl

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

AUBINGER HERZL 16:00 Manfred Erdmann & Henk Flemming · »Lachen ist gesund«. Ein literarisch-musikalischer Abend zum Schmunzeln mit Couplets, Spottversen und Satiren, Gedichten und Geschichten von Brecht bis Tucholsky. JÜDISCHES ZENTRUM 18:00 Emanuel Bergmann · »Der Trick«. Lesung aus dem Romandebüt über die Zerbrechlichkeit des Lebens und den Willen, sich verzaubern zu lassen. Mod.: Ellen Presser.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

BOOTSHAUS NATURFREUNDE 14:00 Reparatur-Café · Gemeinsam reparieren statt wegwerfen. GASTEIG 11:00 Psychologische Matinee · Leben zwischen Herausforderung und Überforderung. Vortrag von Dr. Oliver Florig. (EG R. 0.111) 11:00 Bewegte Bilder aus Namibia, Botswana,

Südafrika · Zum Horizont & weiter. Filmvorführung mit Angela Luger. (EG Raum 0.117) 17:00 Münchner Filmgespräche: Auf den Schwingen des Ikarus · Von Stefanie Landgraf/Johannes Gulde. BRD 2013. • Eine Dokumentation über Münchner Flugzeugabfertiger, die bei jedem Wetter die Flugzeuge betanken und beladen. Filmvorführung und Gespräch mit Eckart Bruchner und den beiden Regisseuren. (EG Raum 0.117) 18:30 Shakespeare-Vertonungen: »Otello« · Einführungsvortrag, Filmvorführung und anschließende Diskussion mit Klaus Kalchschmid in der Opernfilmreihe. • Giuseppe Verdis Oper in einer Inszenierung von Herbert von Karajan (1974). Mit Jon Vickers, Mirella Freni, Peter Glossop, José van Dam, Stefania Malagú, Michel Sénéchal und den Berliner Philharmonikern. (Vortragssaal) HIMMELSGRÜN 14:00 Sonntagsatelier · Fr. Malen im Off. Atelier. JÜDISCHES MUSEUM 14:00 Internationale Wochen gegen Rassismus Neugierig sein! · Ein Workshop über jüdische Traditionen und Bräuche für die ganze Familie. Begrenzte Teilnehmerzahl: vermittlung.jmm@muenchen.de. KÖŞK 15:00 Internationale Wochen gegen Rassismus CultureKitchen lädt zum KochSalon · Münchner*innen verschiedenster Herkunft treffen sich zu Gesprächen und gemeinsamem Kochen. Begrenzte Teilnehmerzahl: info@culturekitchen.org

TaÜn50zTtanezpe arty

Ü40 +

mit

LiveMusik Eintritt So 20.3 · ab 1430 h frei WIRTSHAUS MÜNCHNER TRAM

Lauensteinstr. 9 / Ecke Balanstr. 276 Mo-Fr ab 15.30, So ab 11.00 · T. 68 90 63 00 www.wirtshaus-muenchnertram.de

LINDENKELLER FREISING 18:00 Abenteuer Transafrika · Live-Diashow mit Sabine Hoppe und Thomas Rahn. ODEONSPLATZ 14:00 FrühlingsFreude des Friedens · Menschliche Verbindung durch Augenkontakt und Umarmungen: Statt aneinander vorbeizugehen, nehmen sich Menschen eine Minute Zeit, um ein Gegenüber ohne Worte anzusehen, zu drücken und das Miteinander zu stärken. OSTPARK 14:00 Lach-Yoga im Ostpark · Offenes Treffen auf der Insel, jeden Sonntag. (www.lachclub-muenchen05.de) SEIDLVILLA 14:00 coffee for four · Sonntagskaffee SENDL. KULTURSCHMIEDE 17:00 Pina · Von Wim Wenders. BRD/F 2011. • Eine Hommage an die im Juni 2009 verstorbene Choreografinnenlegende Pina Bausch. WESTPARK 11:00 Lach-Yoga-Treff · Offenes Treffen für Jedermann, jeden Sonntag. Anschließend Lach-Stammtisch. (Rosengarten)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

ALTE PINAKOTHEK 15:30 Spaziergang durch die Alte Pinakothek · Kunst – »ein göttlich Opium für unser sterblich Herz« (Charles Baudelaire). Zwei Stunden die europäische Kunstgeschichte in historischer und metaphysischer Perspektive erleben. Mit Eugen Alteich (T. 0178-422 09 44, begrenzte Teilnehmerzahl, Treffpunkt: Vor Haupteingang) BAHNH. TRUDERING 14:00 München wird immer schöner... zugebaut · Spaziergang durch Trudering und Haar mit Ausblick auf ökolgische Folgen der Stadtplanung, mit Herbert Schön. Eine Führung des BUND Naturschutz in Bayern e.V. (Treff: Bushaltestelle Linie 192) GLYPTOTHEK 14:00 Nationalsozialismus · Themenführung durch die »Hauptstadt der Bewegung« mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Eingang Königsplatz) ISARVORSTADT 10:00 Glockenbach-Safari · Auf den Spuren von Mühlen, Bächen und Huren in der Isarvorstadt, mit Autor Martin Arz. Eine Führung von München-Safari, T. 642 947 57. (Treff: Ecke Hans-Sachs-/Ickstattstr.) KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 17.) 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 19.) 15:00 Den Illuminaten auf der Spur· Stadtspürer-Tour zu mysteriösen Geheimbünden: ihre Geschichte, ihre Ziele – zwischen Fakten und Fantasien. T. 273 757 07. (Treffp.: Torbogen)

KARSTADT SPORTHAUS 14:00 Mit der Tram durch (un)bekannte Viertel (H) · Von Szenevierteln, Nobelquartieren und Modellsiedlungen. Route: Altstadt – Gärtnerplatz – Haidhausen. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen Ecke Herzog-Max-Str.) MARIENPLATZ 11:00 NS-Verein gegen »Judenclub« · Eine Stadtführung zum Münchner Fußball im Dritten Reich mit Stattreisen München, T. 544 042 30. MVV-Ticket erforderlich. (Treffpunkt: Mariensäule) 13:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 18.) ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen u. schöne Ausblicke (Do 17.) SPIELZEUGMUSEUM 10:30 Sagenhaftes München (s. Fr 18.) 14:00 München macht Schule · Ein vergnüglicher Streifzug durch die Schulgeschichte mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) TELA POST 10:00 Giasinger Gänge · Zwischen FeldmüllerSiedlung, der Birkenau und Europas einst größter Lederfabrik: Das ehemalige Tagelöhnerviertel im Wandel der Zeit. Führung mit schauPlatz München, T. 01520-195 47 08. (www.schauplatz-muenchen.de) THERESIENWIESE 10:00 Westend-Safari · Bier, Bahn und Bavaria: Auf dem Weg von Arbeitervorstadt zum Szeneviertel, mit Autor Franz Schiermeier. Führung von München-Safari, T. 642 947 57. (Treff: U-Bahn Theresienwiese, Spielplatz)

MESSEN / MÄRKTE EINE-WELT-HAUS 12:00 Kleidertausch · »Fairwertung« von einwandfreier Kleidung & Schuhen für Babys, Kinder und Erwachsene. Kostenl. Teilnahme, ohne Voranmeldung. Kleiderannahme: Sa 13:30-15:30 & So 11:00-14:00. Mit Kaffee, Kuchen und Kinderkino. (Gr. Saal E01 + Foyer) KULTURHAUS MILBERTSH. 10:00 Fotobörse · Verkauf und Ankauf von gebrauchten Fotogeräten und Zubehör – vom Sammlerstück bis zur Digitalkamera. Infos: 189 137 02. (www.heidifoto.net/fotoboerse) SCHLAFWAGENFABRIK 11:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 18.) ST. RUPERT 9:00 Ostermarkt am Palmsonntag · Österliches & Frühlingshaftes, Kerzen, Kreuze, Kränze, Gebasteltes, Gesticktes, Gebackenes u.v.m. (Kein Verkauf während der Messe, ca. 10:00-11:45) STADTHALLE ERDING 10:00 Einbruchschutzmesse (s. Sa 19.)

SPORT ALLIANZ-ARENA 13:30 TSV 1860 München – Arminia Bielefeld · 2. Fußball-Bundesliga BACKSTAGE WERK 18:00 Tabten · Underground Table Tennis EBERWURZSTRASSE 28 15:00 Münchner SC – UHC Hamburg · Feldhockey, Damen, 1. Bundesliga GRÜNWALDER STADION 14:00 FC Bayern München – FF USV Jena · Frauenfußball-Bundesliga OLYMPIA-EISSPORTZENTR. 14:30 EHC München – N.N. · Eishockey-Bundesliga, Playoffs Viertelfinale REITSPORTANLAGE VATERST. 9:00 Voltigierturnier (s. Sa 19.) SPORTPARK UNTERHACHING 14:00 SpVgg U’haching – FC Bayern II · Fußball-Regionalliga

FERNSEHEN ARD

18:00 Sportschau; 18:30 Bericht aus Berlin 18:50 Lindenstraße; Weltspiegel; Tagesschau 20:15 Tatort: Zorn Gottes · Von Özgir Yildirim. BRD 2015. Mit Wotan Wilke Möhring u.a. Ein Toter, der vermutlich einer Schlepperbande in die Quere gekommen ist, und ein IS-Heimkehrer bereiten Kommissar Falke Ungemach. 21:45 Mankells Wallander: Der Feind im Schatten · Mit Krister Agneta Fagerström-Olsson. S/BRD 2012. Mit Krister Henriksson u.a. Krimispannung mit Kommissar Wallander auf der Suche nach einem verschwundenen, hochdekorierten U-Boot-Kommandanten, der noch dazu sein Schwiegersohn ist. 23:20 Tagesthemen 23:40 t t t – titel thesen temperamente 0:10 Gold · Von Thomas Arslan. BRD 2013. Mit Nina Hoss, Marko Mandic u.a. Ein Spätwestern rund um eine Gruppe deutscher Auswanderer, die sich auf den beschwerlichen Trek quer durch Kanada machen.

ZDF

19:00 heute; 19:10 Berlin direkt · Polit-Magazin 19:30 Terra X: Rom am Rhein · Doku-Reihe 20:15 Ku’damm 56 (1/3) · Von Sven Bohse. BRD 2015. Mit Sonja Gerhardt, Maria Ehrich, Uwe Ochenknecht, Heino Ferch u.a. Ein junges Mädchen kämpft gegen alle Konventionen im miefigen Nachkriegs-Deutschland. Ihre große und einzige Leidenschaft ist der Rock’n’Roll. 21:45 Ku’damm 56 – Die Dokumentation 22:30 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:45 Mord im Mittsommer: Tod im Schärengarten · Krimireihe; 0:35 ZDF-History

www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:29 Seite 8

MONTAG 21. März >> BR

und die Frage nach dem Sinn. Ein Vortrag von PD Dr. Michael Hirsch. (EG Raum 0.115) 18:00 Mode der »goldenen« Zwanzigerjahre · Ein Vortrag von Dr. Sabine Klug-Tuormaa. (EG Raum 0.117) 19:00 Europa ja, aber welches? · Plädoyer für eine Reform der EU. Vortrag von Prof. Dr. Dieter Grimm. (Vortragssaal) 20:00 Einführung in die Philosophie Spinozas · Politische Philosophie. Vortragsreihe mit Tobias Sebastian Dreher. (EG Raum 0.115)

19:00 19:45 21:15 22:05 23:15

Unter unserem Himmel · Heimatreihe Bei uns dahoam · Volksmusik Bergauf-Bergab; 21:45 Sportschau Blickpunkt Sport / Regional · Magazin Die Nonne · Von Guillaume Nicloux. F/BRD 2012. Mit Pauline Etienne u.a. Die Neuverfilmung des Romanklassikers von Denis Diderot vom Schicksal einer jungen Frau, die ins Kloster geschickt wird. 1:00 Startrampe: Xavier Darcy · Popmusik

ORF 2

20:15 Tatort: Zorn Gottes (siehe ARD) 21:50 Zeit im Bild; 22:00 Im Zentrum · Gespräch 23:05 Dorf ohne Frauen · Von Srdjan Sarenac. Serbien 2009. Ein Dokumentarfilm über drei Brüder, die in einem verlassenen serbischen Dorf leben. 0:30 Die letzte Vorstellung · Von Peter Bogdanovich. USA 1971. Mit Timothy Bottoms, Jeff Bridges, Cybill Shepherd u.a. Mit viel innerer Spannung wird brillant die Geschichte zweier Halbwüchsiger in einer texanischen Kleinstadt der 50er Jahre erzählt.

SAT 1

20:15 Navy CIS; 21:15 Navy CIS: New Orleans 22:10 Navy CIS: L.A.; 23:10 Criminal Minds 0:05 Navy CIS; 1:00 Navy CIS: New Orleans

RTL

20:15 Die Monster Uni · Von Dan Scanlon. USA 2013. Das Animationsabenteuer aus dem Hause Disney/Pixar erzählt die Vorgeschichte der »Monster AG« und wie sich Mike und Sulley durch den Monster-Uni-Alltag kämpfen. 22:10 Spiegel TV Magazin · Infotainment 23:20 Die Monster Uni (siehe 20:15 Uhr) 1:10 Exclusive – Weekend; 2:10 Betrugsfälle

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Total Recall · Von Len Wiseman. USA 2012. Mit Colin Farrell, Kate Beckinsale, Jessica Biel u.a. Ein atemloses Remake von Paul Verhoevens Thriller »Die totale Erinnerung«: Ein Fabrikarbeiter entdeckt, dass er nicht der ist, der er immer zu sein glaubte. 22:35 I Am Legend · Von Francis Lawrence. USA 2007. Mit Will Smith, Alice Braga u.a. Ein spektakulärer Science-Fiction-Thriller rund um einen Biologen, der vielleicht der letzte Mensch auf Erden ist. 0:25 Total Recall (siehe 20:15 Uhr)

WDR

20:00 21:45 22:35 23:45 0:15

Tagesschau; 20:15 Wunderschön · Reihe Fußball-Bundesliga; 22:05 sport inside Schnauze Simon; 22:45 Zimmer frei! Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs Rockpalast · Diverse Live-Konzerte

NDR

20:00 21:45 23:35 0:05

Tagesschau; 20:15 Heimat ist... op’n Dörp Sportschau; Quizshow; 22:50 Sportclub Sportclub Story: Britta Heidemann Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen · Von Werner Herzog. USA 2009. Mit Nicolas Cage, Eva Mendes, Val Kilmer u.a. Ein Remake des Abel-Ferrara-Klassikers vom Cop, dem unter Drogen- und Schmerzmitteleinfluss der moralische Kompass abhanden kommt.

3SAT

20:00 Tagesschau; 20:15 Puffpaffs Happy Hour 21:00 Michael Hatzius: Echstasy · Kabarett 21:45 Extrablatt · Von Billy Wilder. USA 1974. Mit Jack Lemmon, Walther Matthau u.a. Sehr witzige Komödie über einen Reporter, der seinen Beruf einfach nicht aufgeben kann. 23:30 Polizeiruf 110: Holzwege · DDR-Krimi 0:45 The Unborn · Von David S. Goyer. USA 2008. Mit Odette Yustman, Gary Oldman. Ein Teenschocker mit einem Dämon, der eine Collegestudentin terrorisiert.

ARTE

20:15 Marnie · Von Alfred Hitchcock. USA 1964. Mit Sean Connery, Tipppi Hedren u.a. Ein raffiniert kalkulierter Psychothriller über eine Kleptomanin, die beim Griff in die Firmenkasse erwischt und gegen ihren Willen geheiratet wird. 22:20 Lust am Verbrechen: Krimifieber 23:10 Johannespassion · Eröffnungskonzert 1:10 Pénélope · Oper von Gabriel Fauré

ZDF NEO

20:15 Kommissarin Lucas: Der Wald · Krimi 21:45 Die Mutter des Mörders · Von Carlo Rola. BRD 2015. Mit Natalie Wörner, Axel Prahl, Lucas Reiber u.a. Ein geistig-behinderter Junge gerät in Verdacht das Nachbarsmädchen umgebracht zu haben. Doch die Mutter glaubt an seine Unschuld und setzt dabei ihre Existenz aufs Spiel. 23:15 Stralsund: Der Anschlag · Krimi 0:45 heute-show; 1:15 Neo Magazin Royale

KABEL 1

20:15 Die spektakulärsten Kriminalfälle 22:20 Abenteuer Leben; 0:10 Mein Revier · Soap 2:00 In Sachen Henry · Von Mike Nichols. USA 1991. Mit Harrison Ford u.a. Das melodramatische Schicksal eines skrupellosen Anwalts, der sich nach einem Überfall mit Gedächtnisschwund und seinem neuen Leben abfinden muss.

VOX

19:15 Hot oder Schrott - Die Allestester 20:15 Promi Dinner; 22:45 Prominent! 23:25 Medical Detectives; 5:05 CSI: NY

RADIOTIPPS 17:05 18:05 20:05 21:00

Sonntagsbeilage · Feuilleton (B2) Kulturjournal · Magazin (B2) Bayerisches Feuilleton · Magazin (B2) Sunday Beats · Mit den Beatbrothers; 22:00 Schatzinsel · Alternatives Kultur- und Musikmagazin (RADIO FEIERWERK 92,4) 22:05 Zündfunk Generator · Ideen aus Pop, Politik und Gesellschaft; 23:05 Nachtmix: Ringlstetter Radioshow (B2)

www.in-muenchen.de

Genie und Unterzucker: TBC (Lach & Schieß)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

ATELIER 21:15 MonGay My Big Fat Greek Wedding II (OmU) · Von Kirk Jones. USA 2016. Mit John Stamos, Rita Wilson, John Corbett u.a. • Die Fortsetzung des Komödien-Hits über die griechischstämmige Familie in den USA. AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Die Bestimmung: Allegiant (s. Do 17.) 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) WERKSTATTKINO 20:30 Der parfümierte Alptraum (OmU) · Von Kidlat Tahimik. RP 1976/1977. Mit Kidlat Tahimik, Mang Fely, Dolores Santamaria u.a. • Eine märchenhafte Parabel vom Taxifahrer, seine Fantasien über Amerika und sein Kindheitstraum, einmal der erste philippinische Astronaut zu werden. 22:30 Tomorrow is always too long (s. Do 17.)

GESUNDHEITSLADEN 10:00, 16:00 Unabhängige Patientenberatung (Do 17.) RUBY DANCECLUB 22:30 Fuckin’ Monday · Tanzmusik von Electro bis Disco, von R&B bis HipHop und von House bis Charts SCHLACHTHOF 21:00 Monday Night Fever · Party mit verschieden DJs im wöchentlichen Wechsel SUBSTANZ 21:00 Münchner Montag · Musik von Münchner Bands und Labels präsentiert von den Substanz-FM-Radio-Redakteuren. SÜDSTADT 21:00 Supersonic’s Teen Age Riot · Punk, Trash, Hardcore und Britrock TUMULT 20:00 Homeward Bound · Punk und Hardcore mit den DJs Tobi & Flo.

KLASSIK

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Part 2 · Blues und Rock

MILLA 20:00 U21 Klassik Underground (s. CONCERTS)

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 St. Patricks Day 2016 · Eine Reise durch die traditionelle irische Musik von 1688 bis 2016 – mit Fintan Vallely & Tiarnán Ó Duinnchin.

Weitere Infos und Termine auf S. 26/27

BACKSTAGE CLUB 20:00 DeWolff · Psychedelischer Bluesrock aus den Niederlanden. Suport: Mandrax Queen CORD CLUB 20:00 Heimatt · Harmonischen Folk-Pop mit großer Strahlkraft. FEIERWERK KRANHALLE 20:00 V8Wankers / Psychopunch · Dreckrock mit den Offenbacher Auto-Assos (V8 Wankers) und hymnischer Punrock mit den Psychopunch-Jungs. Guests: Kitty In A Casket FEIERWERK ORANGEHOUSE 20:30 We Invented Paris · Ausgetüfftelter Indiepop mit der Kombo, die schon im Vorprogramm von Bands wie Kettcar und The Pains Of Being Pure At Heart für Aufsehen sorgte. GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 She Dives · Pop-Melancholiker aus Dänemark. Support: Haut HEPPEL & ETTLICH 20:00 International Songwriters Evening · Open Stage für Anfänger und Profis.

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

ARRI STUDIOS 20:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire DREHLEIER 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß LACH & SCHIESS 20:00 TBC · »dAPPen wie wir« LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Andreas Giebel · »Das Rauschen ...«

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 The Uptown Jazz Orchestra · BigBand-Jazz

VEREINSHEIM 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show

MUFFATWERK AMPERE 20:00 Reckless Love · Klassischer Poser-Metal: Feuershow, OhOh-Chöre, Nietenjacken, wallendes Haupthaar, kreischende Gitarren u.a. Very Special Guest: Santa Cruz OLYMPIAHALLE 20:00 ausverkauft Sunrise Avenue · Support: Niila SCHWABINGER PODIUM 20:00 Otto & Friends · Jazznight

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Nightclubbing · House, Charts, R&B - mitreißende Beats von DJ Wayne DIE REGISTRATUR 21:00 Oliver Klostermann · Klassik, Elektro, Weltmusik, Disco, Jazz - Mit Oliver Klostermann (Live-Piano) und Chord Janssen. FLEX 21:00 Hey Ho! Let’s Go! · Kampf dem Wochenanfang mit DJ El Niño. MILCH+BAR 22:00 Blue Monday · 80ies Sound mit den DJs Mark Zimmermann und DJ Gigi PIMPERNEL 23:00 Walker · Elektro, House und Disco

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39 KÖŞK 20:00 Internationale Wochen gegen Rassismus Tunay Önder & Imad Mustafa · »migrantenstadl + Pastinaken raus!«. Book Release Party der beiden Blogger mit Musik, Getränken und ambulanter Integrations-Operation. • Ausgewählte Texte und Collagen aus fünf Jahren Blog (www.dasmigrantenstadl.blogspot.com), einem provokativen Mix aus Politik, Kultur und Migration.

KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Do 17.) HUGENDUBEL – 5 HÖFE 20:30 Helene Tursten · »Jagdrevier«. Die schwedische Erfolgsautorin stellt ihre neue Krimiserie vor. • Die 28-jährige Polizistin Embla Nyström nimmt an einer tödlichen Elchjagd teil. RUFFINI 20:00 Kriminacht mit Oliver Bottini · »Im weißen Kreis«. Der preisgekrönte Krimi-Autor liest aus seinem neuen Louise-Bonì-Roman, der die Freiburger Kripo-Hauptkommissarin in die Neonazi-Szene führt.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

FLO* 19:00 Montage Montage · Jeden Mo Aktionen des Atelier Held im Zwischennutzungsprojekt des TAM TAM-Künstlernetzwerks. GASTEIG 18:00 Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft · Soziale Frage, Geschlechterfrage

ORF 2

19:30 20:15 22:00 0:00

Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke Die Millionenshow; 21:10 Thema Zeit im Bild; 22:30 Kulturmontag Tatort: Zorn Gottes (So 20., ARD)

SAT 1

20:15 Castle · Krimi; 22:15 Elementary · Krimi 23:10 Navy CIS; Criminal Minds; 1:00 Castle 2:35 Elementary · Krimi; 3:15 Navy CIS · Krimi

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Wer wird Millionär? · Quizshow 21:15 Was geschah wirklich? Der Absturz der 4U 9525 · Dokumentation; 22:15 Extra Spezial 23:30 30 Minuten Deutschland · Reihe 0:00 Nachtjournal; 0:30 10 vor 11

PRO 7

18:10 20:15 22:05 0:05

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin The Big Bang Theory · 4 Folgen der Sitcom Circus Halligalli; 23:05 Studio Amani The Big Bang Theory; 1:45 Family Guy

WDR

20:15 22:10 22:40 23:20

Mord mit Aussicht; 21:05 NRW Duell Ich und meine Alzheimer-WG · Doku West ART · Kulturmagazin Die Prinzessin von Montpensier · Von Bertrand Tavernier. F 2010. Mit Mélanie Thierry, Lambert Wilson u.a. Man schreibt das Jahr 1562, in Frankreich herrscht Karl IX., der Religionskrieg tobt. Ein erlesen ausgestattetes Historiendrama. 1:35 Bibliothèque Pascal · Von Szabolcs Hajdú. H/BRD 2010. Mit Orsolya Török-Illyés u.a. Der surreale Höllen-Trip einer Frau, die in Liverpool in einem recht speziellen Bordell landet, das als literarisches Café getarnt ist.

NDR

Tagesschau; 20:15 Markt · Magazin Der große Urlaubscheck: Mallorca · Reihe NDR aktuell; 22:00 45 Min. · Doku-Reihe Kulturjournal · Mit Julia Westlake A Girl Walks Home Alone At Night · Von Ana Lily Amirpour. USA 2014. Mit Sheila Vand, Arash Marandi u.a. Eine Vampir-Dame und ein als Vampir verkleideter Typ, der dazu noch auf Ecstasy ist, nachts auf der Straße... Ein Horror in Schwarzweiß. 0:55 Quizshow; 1:45 Polettos Kochschule

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Schuld und Sühne · Nach F. Dostojewski METROPOLTHEATER 20:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt.

Jetzt mal ehrlich · Doku-Reihe Lebenslinien · Dokumentar-Reihe Rundschau; 22:00 Faszination Wissen Vor Ort · Reportage; 23:00 Nachtlinie Rundschau; 23:40 lesenswert Dahoam is Dahoam; 1:15 Unkraut

20:00 21:00 21:45 22:45 23:15

MARSTALL 19:00 Urteile · Von Christine Umpfenbach.

SCHLACHTHOF 19:30 fastfood theater: Best of Life · Impro

MILLA 21:00 Klassik Underground · Die U21 Radio Show live - Heute mit dem Crazu Duo (wilde Kammermusik) und der Singer/Songwriterin Mela aus Wien, die für ihren fetten Surround-Sound nur ihr Cello, eine Loopstation und ihre Stimme braucht

KOFRA E.V. 19:30 Citizenfour · Von Laura Poitras. BRD/USA 2014. • Eine brisante Dokumentation mit einem langen Interview mit dem »Whistleblower« Edward Snowden, die ihn während der Tage begleitet, in denen er untertaucht und seine Informationen öffentlich macht.

THEATER

HOFBRÄUHAUS 19:00 Jungmusikantentreff · Offene Bühne

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Seamus Agus Peadar · Irish-Folk & mehr

JIZ 14:00 Wohnberatung für junge Leute · Tipps und Chancen in individuellen Einzelgesprächen. Jeweils Mo.

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 20:00 Konzert zwischen Wien und Prag · Das Klavierduo Ludmilla Kwan und Gregor Arnsberg spielt Werke von Mozart, Schubert u.a. T. 767 032 58.

CONCERTS

INNENSTADT 18:30 Internationale Wochen gegen Rassismus Lauter sein gegen Rassismus · Lauter und bunter Demonstrationszug gegen Diskriminierung, Alltagsrassismus, rassistische Gewalt, Rechtspopulismus und -extremismus, organisiert vom Ausländerbeitrat der LHM, dem Netzwerk Rassismus- & Diskriminierungsfreies Bayern & AGABY.

20:15 21:00 21:45 22:30 23:30 0:40

MARSTALL 21:00 Alltag und Rassismus: Scheitern einer Rehabilitierung? · Diskussion im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus mit Mehmet Daimagüler (Nebenkläger im NSU-Prozess), Heike Kleffner (Mobile Opferberatung in Sachsen-Anhalt), Judith Porath (Verein Opferperspektive) u.a. Moderation: Ina Krauß. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:00 Seerosenkreis Bildender Künstler · Künstlergespräch. (Allotria) MVHS LANDWEHRSTR. 16:30 power_m · Tipps zum beruflichen Wiedereinstieg nach der Familienphase. Begrenzte Teilnehmerzahl: power_m@mvhs.de. SEIDLVILLA 19:00 …une machine à faire des Dieux · Formen der innerweltlichen Theosis bei Henri Bergson. Ein Vortrag von Matthias Vollet im Rahmen des Nietzsche-Forums. SENIORENBÖRSE 10:00 Deutschkurs für Flüchtlinge · Mit Christiane Heyng. Jeden Montag. SPORTGASTSTÄTTE Z. KELTEN 20:00 Erfahrungen rund um den Computer · Vortrag und Erfahrungsaustausch mit Peter Petschenka. Veranstalter: Förderverein Bürgernetz München Land. VALENTIN-MUSÄUM 16:30 Turmsingen · Für Singnarrische: gemeinsam unter Anleitung Münchner Volkslieder, Jodler und jahreszeitliche Lieder singen. Noten und Texte werden ausgeteilt. WERKHAUS 18:00 Mieter helfen Mietern · Der Münchner Mieterverein informiert und berät in allen Mietangelegenheiten. Info-T. 444 882-0.

FERNSEHEN ARD

18:50 20:15 22:15 23:30 0:35

Großstadtrevier; 20:00 Tagesschau Reise-Check: Mallorca; 21:00 Hart aber fair Tagesthemen; 22:45 Einsame Spitze Was von Kriegen übrig bleibt · Doku Tatort: Zorn Gottes (siehe So 20.)

ZDF

19:00 20:15 21:45 22:15

heute; 19:20 Wetter; 19:25 WISO Ku’damm 56 (2/3) (siehe Sonntag 20.) heute-journal · Nachrichten und Wetter Contraband · Von Baltasar Kormákur. USA 2012. Mit Mark Wahlberg, Kate Beckinsale, Ben Foster u.a. Ein originelles Krimidrama mit einem ehemaligen Schmugglerkönig, der für einen Coup ins riskante Geschäft zurückkehrt. 0:10 Wholetrain · Von Florian Gaag. BRD 2006. Mit Mike Adler, Florian Renner u.a. Ein authentisches Low-Budget-Spielfilmdebüt über das Duell zweier Graffiti-Sprayer-Crews. 1:30 ZDF-History; 2:15 SOKO München

BR

19:00 Unkraut; 19:45 Dahoam is Dahoam

3SAT

20:00 21:00 22:00 22:25

Tagesschau; 20:15 Leopard mit Schwächen Grenzen frei für Dickhäuter! · Doku Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Francesco und der Papst · Von Ciro Cappellari. BRD 2011. Ein Dokumentarfilm, der versucht, der Person von Benedikt XVI und der Welt des Vatikan aus der Perspektive eines Chorknaben näher zu kommen. 23:50 Wenn das Leben aus dem Ruder läuft: Gesetzliche Betreuer im Einsatz 0:20 10 vor 10; 0:50 Willkommen Österreich

ARTE

20:15 Unternehmen Petticoat · Von Blake Edwards. USA 1959. Mit Gary Grant, Tony Curtis, Joan O’Brien u.a. Eine heitere Parodie mit einer amerikanische UBoot-Besatzung, die sich im Feindeinsatz ungewöhnlicher Mittel bedienen muss. 21:50 Tony Curtis · Schauspieler-Porträt 22:50 Easy Money – Spür die Angst · Von Daniel Espinosa. S/DK 2009. Mit Joel Kinnaman u.a. Ein realistischer Thriller mit einem Wirtschaftsstudenten, der sich des Geldes wegen auf die Machenschaften einer Gangsterbande einlässt. 0:45 Easy Money 2 – Mach sie fertig · Von Babak Najafi. S 2012. Mit Joel Kinnaman u.a. Der zweite Teil des Thriller mit den multikulturellen Kleingangstern, die bei ihren kriminellen Vorhaben erneut grandios scheitern.

ZDF NEO

20:15 Vera – Ein ganz spezieller Fall · Krimireihe 21:45 Inspector Barnaby · Krimireihe 23:25 Silent Witness; 1:10 Case Historie

KABEL 1

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 xXx 2 The Next Level · Von Lee Tamahori. USA 2005. Mit Ice Cube, Samuel L. Jackson, Wiliam Dafoe, Peter Strauss u.a. Die Fortsetzung des Action-Spektakels, in dem ein Ex-Navy-Seal mit einem brisanten Undercover-Einsatz betraut wird. 22:10 Born 2 Die · Von Andrzej Bartkowiak. USA 2003. Mit Jet Li, DDMX u.a. Geradliniger Action-Thriller: Ein Geheimagent und eine Gangsterboss treten gemeinsam einem Großkriminellen auf die Füße. 0:10 xXx 2 (siehe 20:15 Uhr) 2:05 Born 2 Die (siehe 21:50 Uhr)

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 The Big Wedding · Von Justin Zackham. USA 2012. Mit Diane Keaton, Robert De Niro, Susan Sarandon u.a. Komödie über ein geschiedenes Ehepaar, das für die Hochzeit des kolumbianischen Adoptivsohns eine unverändert heile Familienwelt vortäuscht. 22:00 Suits · Serie; 0:05 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:00 Forum aktuell; 20:00 Lora International; 21:00 Münih FM; 21:30 Blickpunkt Balkan; 22:10 Weltmusik (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Krieg der Welten 2050 · Ein Hörspiel von David Zane Mairowitz. (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Aktuelles Magazin (B4)

IN 6 / 2016

53


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:30 Seite 9

DIENSTAG 22. März >>

MITTWOCH KRIMIFESTIVAL DIVERSE ORTE Krimifestival München (s. Do 17.)

Neue Superhelden des Austrorock: FUZZMAN

POLIZEIPRÄSIDIUM 17:00 ausverkauft Hinter Gittern I: Knastlesung mit Su Turhan · Lesung aus den Kommissar-PaschaKrimis. 19:00 ausverkauft Hinter Gittern II: Knastlesung mit Josef Wilfling · Knast-Talk mit dem ehemaligen Mordermittler.

(Glockenbachwerkstatt)

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

KINO

DIVERSES

KLASSIK

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Die Bestimmung: Allegiant (s. Do 17.) 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.)

PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker: Mozart-Requiem · Mozarts Requiem als Fragment mit Mojca Erdmann, Okka von der Damerau, Michael Schade, Alexander Tsymbalyuk und dem Philharmonischen Chor München (Einstudierung: Andreas Herrmann). D: Zubin Mehta. • Außerdem »Gran Partita«. Mit Auftakt – Konzertführer (Di/Do 18:45, Sa 17:45, Raum 0117). Abonnementkonzert.

FILMMUSEUM 18:30 Ozu Yasujiro Seishun no yume Imaizuko — Wo sind die Träume der Jugend geblieben? (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1932. Mit Choko Lida, Aya Katsuragi, Chishu Ryu u.a. • Eine Dreiecksgeschichte, die ihre Dynamik durch soziale Ungleichheit erhält. 21:00 Deutsche Filme 2015 4 Könige (DFmenglU) · Von Theresa von Eltz. D 2015. Mit Jella Haase, Clemens Schick, Jannis Niewöhner u.a. • Ein kleiner Gangsterfilm aus Yokohama, und die Liebe spielt vielfach in die kriminellen Aktivitäten hinein. WERKSTATTKINO 20:30 Who Invented the Yo-Yo? Who ... (s. Sa 19.) 22:30 Tomorrow is always too long (s. Do 17.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Siggy Stardust · Soul und Jazz BACKSTAGE CLUB 20:00 Frankie Ballard · ... hat in der Country-Musik-Szene bereits einen gehörigen Fußabdruck hinterlassen. Drei Nummer 1 Singles in den Billboard Airplay Charts aus seinem aktuellen Album mit dem wunderschönen Titel „Sunshine & Whiskey“ sprechen dabei Bände. Guest: Charlie Worsham BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Banda Brasil · Música Popular Brasileira FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Defeater · HC, Punk, Metal aus den USA. Special Guest: Break Seven, Kids Insane GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Fuzzman · Findig-geistreicher Rock und Pop und auch ein bisschen Schlagerschnulz mit der humorvollen Combo aus Österreich. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Makaya McCraven · Der Drummer gehört zu den derzeit spannendsten Stimmen der jungen Jazzszene - er kombiniert Jazz, Funk und Elementen der Weltmusik und kreiert daraus wiederum seinen ganz eigenen, extrem ausdrucksstarken Sound.

THEATINERKIRCHE 19:00 Concert Spirituel · Choral und Mystik aus der Tradition des Dominikanerordens mit der Schola der Vokalkapelle der Theatinerkirche.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway KAMMER 1 20:00 Warum läuft Herr R. Amok? · Von Rainer Werner Fassbinder/Michael Fengler KAMMER 3 20:00 Situation mit ausgestrecktem Arm & Situation mit Doppelgänger · R: Oliver Zahn. Produktion der Theaterakademie MARSTALL 20:00 Das Chamäleon: Wer »Ich« sagt, lügt schonmal · Von und mit Jürgen Kuttner MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca PRINZREGENTENTH. 19:30 Sinatra & Friends · Eine Revue RESIDENZTHEATER 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow DREHLEIER 20:00 Gämsendämmerung – Das Bavarical · Eine »Drehleier«-Produktion GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste Die Polizei · Von Slawomir Mrozek METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

KENNEDY’S 22:00 Lanny Lanner · Pop & Rock von Bon Jovi über Frankie Valli zu den Doobie Brothers.

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Seamus Agus Peadar · Irish-Folk und mehr

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

PASINGER FABRIK 20:00 Aigner. · Lieder zwischen Jazz, Blues, Latin und Folk, auf bairisch und englisch.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

089 BAR 21:00 Love Tuesday · Wechselnde DJs verwöhnen mit einem coolen Mix aus HipHop, Klassikern und Elektro. 8 BELOW 21:00 Heimatabend Starkbierzeit · Schlager, NDW, Deutsch-Austria-Pop und Hip Hop mit DJ Ben G. CIRCULO 21:00 Salsa-Party · Salsa-Tanzparty mit DJ MIK. FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Die.Bass.Cafe · Tanzen und feiern zu Reggae, Ska, Jazz, Pop, Dub, Latin u.a. PIMPERNEL 23:00 Haeppy van Mazn · Elektro, House und Disco SUBSTANZ 21:00 Substanz Dienstag · In Rotation: „I Hope You Die“ (Progressive 90ies/1. Dienstag); „Hell On Wheels“ (Noiserock & Alternative/2. Dienstag); „Lessons In Groove“ (mit DJ Lukas/3. und 4. Dienstag) SÜDSTADT 21:00 Südstadt Dienstag · Punk, Indie und Alternative mit Glücklicher Süden DJ-Team (1.), Rebel Rebel (2./4.) und Primus (3.) TUMULT 20:00 Noisy Tunes · Punkrock mit den DJs Mike Moronic und A. Pathie.

54

IN 6 / 2016

KABARETT

ARRI STUDIOS 22:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire LACH & SCHIESS 20:00 Werner Koczwara · »Einer flog übers Ordnungsamt«. Juristisches Kabarett. • Süffisante Realsatire und rabenschwarzer Schlag. LUSTSPIELHAUS 20:00 Simon Pearce · »Allein unter Schwarzen«. StandUp Comedy. VEREINSHEIM 19:00 BR-Aufzeichnung ausverkauft Vereinsheim-Schwabing · Zwei Folgen

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

BUCHHANDLUNG PARTNACHPL. 19:30 Neues von der Leipziger Buchmesse · Stefan Winter präsentiert eine lesenwerte Auswahl (auch an Sachbüchern) mit Kommentaren, Erläuterungen und Textzitaten. LITERATURHAUS 20:00 Reinhold Neven DuMont & Uwe Timm · »Mit Büchern und Autoren«. Buchpremiere des ehemaligen Verlagsleiters von Kiepenheuer & Witsch (1969-2001). Die Erinnerungen einer der großen Verlagspersönlichkeiten Deutschlands. (Bibliothek) MUFFATWERK AMPERE 20:00 ausverkauft Isar Slam · Hochkarätig besetztes SlamPoeten-Wettstreiten. SEIDLVILLA 19:30 Tukan-Kreis e.V. Andrea Maria Schenkel · »Als die Liebe endlich war«. Buchpremiere der »Tannöd«Autorin über eine Auswanderer-Liebe in Brooklyn, die an der deutschen Vergangenheit zu zerbrechen droht.

AUGUSTINUM NORD 16:00 Nordpakistan · Multivisionsshow mit Michael Beek. (Theatersaal) BUDDHIST. ZENTRUM 19:00 Diamantweg-Buddhismus · Info-Veranstaltung des Münchner Zentrums der Karma Kagyü-Linie. (www.buddhismusmuenchen.info) EINE-WELT-HAUS 17:30 Beratung zum Aufenthalts- & Asylrecht Beratungsangebot der Rechtshilfe für Ausländer*innen. (1. OG; T. 856 375 21) GASTEIG 10:30 Isfahans Perlen · Tschehel Sotun, Ali Qapu und Scheich-Lotfollah-Moschee. Vortragsreihe mit Volker Hennig. (EG Raum 0.117) 17:00 Sprachcafé Deutsch · Wöchentlicher Gesprächskreis für Deutschlernende in lockerer Atmosphäre, angeleitet von Studierenden von »Deutsch als Fremdsprache«. (Bibliothek/E 1.1) 17:00 kurz&gut Buchführung auf einen Blick · Ein Vortrag von Markus Maier. (Bibliothek, Multimedia-Studio) 19:00 Politik der Woche mit Christian Ude · Vortragsreihe von Münchens Alt-OB zu aktuellen Themen mit Gästen aus Politik, Medien und Wissenschaft. Infos: www.mvhs.de (Vortragssaal der Bibliothek, 22.3.: CarlOrff-Saal) 19:30 Golgatha – Sühneopfer oder Mord? · Ein Vortrag von Karin Margarete Hill. (EG Raum 0.131) 20:00 Carl Gustav Jung · Einführung in die Welt des Unbewussten. Ein Vortrag von Daniel Reinemer. (EG Raum 0.111) HANSA-HAUS 20:00 Opernclub: Elke Heidenreich · Die bekannte Autorin und auch Librettistin im Gespräch mit Michael Füting über die Oper u.a. HEPPEL & ETTLICH 18:00 Ab in den Norden · In der Reihe »Lust auf Reisen« geht es dieses Mal nach Finnland unter dem Motto »Zauber des Nordens«. 20:00 Ab in den Norden · Lust auf Reisen: unter dem Motto »Der Zauber des Hohen Nordens – Ein Lebensraum der Extreme«. JIZ 16:00 Rechtsberatung für Jugendliche · Juristische (Erst-)Beratung für Kinder und Jugendliche. Jeden Di. SUDETENDEUTSCHES HAUS 19:00 Figuren der anderen in der deutschböhmischen Exilliteratur · Ein Vortrag von Kateřina Kovačková.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

BR

19:00 Gesundheit!; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 Tatort: Die Unsichtbare · Von Johannes Grieser. BRD 2010. Mit Richy Müller, Felix Klare, Carolina Vera u.a. Lannert und Bootz tauchen, bedingt durch den Tod einer Ukrainerin, in die Welt der illegalen Zuwanderer in Stuttgart ein. 21:45 Rundschau; 22:00 Münchner Runde 22:45 Sehnsucht nach Schönheit · Doku 0:15 Der Fluch der Betsy Bell · Von Courtney Solomon. USA 2005. Mit Donald Sutherland, Sissy Spacek, James D’Arcy u.a. Ein klassisch angelegter Horrorspuk vom Poltergeist, der im 19. Jahrhundert eine vermeintlich unbescholtene Farmerfamilie terrorisiert. 1:35 Dahoam is Dahoam; 2:05 Planet Erde

ORF 2

19:30 20:15 22:00 0:05

Zeit im Bild; Sport; 20:05 Seitenblicke Universum · Doku-Reihe; 21:05 Report Zeit im Bild; 22:35 kreuz und quer Die Bibel – Paulus · Fernsehfilm von Roger Young mit Johannes Brandrup u.a. Ein voraussichtlich 21-teiliges Mammutprojekt, das sich dem Alten Testament annimmt.

SAT 1

20:15 Männerherzen... und die ganz, ganz große Liebe · Von Simon Verhoeven. BRD 2011. Mit Til Schweiger, Christian Ulmen u.a. Die Fortsetzung der Komödie, die das Beziehungschaos einer Handvoll Männer erneut absurd und amüsant wendet. 22:25 akte 20.16 - Reporter kämpfen für Sie! 23:25 SAT 1 Reportage; 0:25 Criminal Minds 19:40 20:15 22:15 0:00

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap CSI: Vegas · Krimi; 21:15 CSI: Cyber CSI: Miami · Krimi; 23:10 The Blacklist Nachtjournal; 0:30 CSI: Vegas · Krimi

PRO 7

18:10 20:15 22:05 23:50

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Die Simpsons · Trick; 21:10 2 Broke Girls Supergirl · Sci-Fi-Serie; 23:05 The Flash Two And A Half Men; 0:45 2 Broke Girls

WDR

20:15 Abenteuer Erde; 21:00 Quarks & Co 22:10 Momentversagen · Von Friedemann Fromm. BRD 2014. Mit Felix Klare, Lisa Wagner, Julia Thurnau u.a. Verheirateter Staatsanwalt steht im Verdacht, auf dem Nachhauseweg nach einem Seitensprung einen Junkie erschlagen zu haben und gerät immer mehr in Gewissens- und Beziehungskonflikte. 23:40 Rekruten des Todes · Von Philippe Haïm. F 2008. Mit Gérard Lanvin, Vahina Giocante, Nicolas Duvauchelle u.a. Agenten-Thriller: Eine ahnungslose Studentin und ein naiver Drogendealer als Marionetten in einem abgekarteten Spiel. 1:10 Mord mit Aussicht; 2:00 Lokalzeit

NDR

20:15 Visite · Magazin; 21:15 Panorama 22:00 Tatort: Puppenspieler · Von Florian Baxmeyer. BRD 2012. Mit Sabine Postel u.a. Ein hoher Richter wird mit einem Sexvideo erpresst, woraufhin der Erpresser das Zeitliche segnet. Klarer Fall, das Frau Lürsen und Herr Stedefreund einschreiten. 23:30 Weltbilder · Das Auslandsmagazin 0:00 Freddy Quinn... und die ewige Sehnsucht 1:00 3nach9 · Talk; 3:00 Tagesschau

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Das Ende einer Nacht · Von Matti Geschonneck. BRD 2011. Mit Barbara Auer, Matthias Brandt, Ina Weisse u.a. Justizthriller über den erbitterten Kampf zwischen einer Richterin und einer Strafverteidigerin in einem Vergewaltigungsprozess. 22:00 Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter 22:25 Hannah Arendt · Von Margarethe von Trotta. BRD/LUX 2012. Mit Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer u.a. Ein packendes Biopic über die Schlüsselmomente im Leben der deutsch-jüdischen Philosophin. 0:10 Reporter · Doku-Reihe; 0:35 10 vor 10

ARTE

20:15 Das Ende des Erhabenen Staates · Zweiteilige Dokumentation über den Untergang des Osmanischen Reiches. 22:05 Die Belagerung · Sarajevo-Doku 23:40 Sarajevo, quo vadis? · Doku 0:35 Square für Künstler: Carte Blanche für Doris Dörrie · Künstlerportrait 1:00 Peaky Blinders - Gangs of Birmingham

SPIELZEUGMUSEUM 20:00 Sagenhaftes München (s. Fr 18.)

20:15 22:30 23:25 1:10

FERNSEHEN 18:50 20:15 21:00 21:45 22:45

Akte Ex · Krimiserie; 20:00 Tagesschau Um Himmels Willen · Familienserie In aller Freundschaft · Arztserie Report München; 22:15 Tagesthemen Das geteilte Glück · Von Thomas Freundner. BRD 2010. Mit Petra Schmidt-Schaller, Rüdiger Klink, Udo Wachtveitl u.a. Zwei Paare merken erst nach neun Jahren, dass ihre Kinder nach der Geburt vertauscht wurden. 0:35 Die Gräfin von Hongkong · Von und mit Charles Chaplin. GB 1967. Mit Sophia Loren, Marlon Brando, Tippi Hedren u.a. Chaplins letzter Film: Eine etwas altmodische Komödie über eine russische Gräfin, die sich in die Schiffskabine eines Diplomaten schmuggelt.

ZDF

19:00 20:15 21:45 22:15 23:00 1:05

heute; 19:25 Die Rosenheim-Cops · Krimi ZDFzeit · Doku-Reihe; 21:00 Frontal 21 heute-journal · Nachrichten und Wetter Die Anstalt · Politisches Kabarett Leschs Kosmos; 23:30 Markus Lanz Die lange Nacht des blauen Sofas · Gespräche von der Leipziger Buchmesse.

(Strom)

RTL

BISS BÜRO 10:00 BISS & Partner · Die Münchner Straßenzeitschrift BISS hilft bei der Überwindung von Armut und Obdachlosigkeit. Infos über deren Arbeit und Projekte, sowie das weltweite Netzwerk. Stationen: Dynamo Fahrradservice, Grab der BISS-Verkäufer, Moshammer-Mausoleum. T. 332 033.

ARD

Charmanter Barpop: WAKEY!WAKEY!

ZDF NEO

Letzte Spur Berlin · 2 Krimifolgen Blockbustaz; 23:00 Im Knast Ray Donovan · Zwei Folgen der Serie Varg Veum – Den Tod vor Augen · Von Erik Richter Strand. N 2012. Mit Trond Espen Seim, Bjorn Floberg u.a. Der Privatdetektiv untersucht den Tod einer Asylantin und stößt auf einige Ungereimtheiten.

KABEL 1

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Die Bestimmung: Allegiant (s. Do 17.) 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) FILMMUSEUM 18:30 Ozu Yasujiro Hijyosen no onna – Dragnet Girl: Eine Frau in der Gefahrenzone (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1933. Mit Kinuyo Tanaka, Joji Oka, Sumiko Mizukubo u.a. • Ein kleiner Gangsterfilm aus Yokohama, und Liebe spielt vielfach in die kriminellen Aktivitäten hinein. 21:00 Jim Jarmusch Down by Law (OmU) · Von Jim Jarmusch. USA 1985. Mit Tom Waits, John Lurie, Roberto Benigni u.a. • Die tragikomische Geschichte der Flucht dreier Häftlinge in beeindruckenden Schwarzweißbildern. STUDIO ISABELLA 18:00, 22:30 Cine Espanol Pelo malo — Bad Hair (OmU) · Von Mariana Rondon. YV 2013. Mit Samuel Lange Zambrano, Samantha Castillo, Beto Benites u.a. • Ein Drama über einen neunjährigen Jungen, dessen Wunsche nach glatten Haaren in Teilen seiner Familie zu homophoben Ausbrüchen führt. WERKSTATTKINO 20:30 Balikbayan #1 – Memories of Overdevelopment Redux III (s. So 20.) 22:30 Tomorrow is always too long (s. Do 17.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 George Green & Friends · Soul und Jazz BACKSTAGE CLUB 20:00 Fard · HipHop, Electro, Rap BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Stephan Crump’s Rosetta Trio · Jazz mit dem New Yorker Bassisten und seinen Begleitern. FEIERWERK KRANHALLE 20:30 Nothing But Thieves · Melancholischer Indie-Pop und „zierlicher“ Bombast, der mal an Radiohead, mal an Led Zeppelin und die Foo Fighters erinnert. Kam im Vorprogramm von Bands wie Awolnation, Twin Atlantic oder Arcade Fire jeweils recht gut an. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Fish’n Blues · Acoustic-Music und lecker Fischessen IMPORT EXPORT 20:00 Singer Songwriter Open Stage · Offen Bühne unter der Leitung von Annaluka und Yerar. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Mark Guiliana Jazz Quartet · Jazz feat. Mark Guiliana (dr), Jason Rigby (ts), Fabian Almazan (p) und Chris Morrissey (b).

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 Rosins Restaurants: Sternekoch räumt auf! 22:20 K 1 Magazin; 0:15 Mein Revier

KAFE KULT 20:30 Council Of Rats · Hardcore-Punk aus Mailand. Support: Ruined Hands

VOX

KAFFEE GIESING 20:00 Bluessession · Open Stage Jam

19:00 20:15 22:10 0:35

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent Ewige Helden · Sportler-Dokumentation Goodbye Deutschland! Die Auswanderer Medical Detectives; 5:05 CSI:NY · Krimis

RADIOTIPPS 19:00 Fremde Heimat; 20:00 Freie Radios; 0:00 Multikulti; 22:00 Musik der Kulturen; 23:00 Lauschlabor (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Nachtstudio · Magazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Magazin (B4)

KESSELHAUS 20:00 Enter Shikari · Der Trancecore dieser Combo ist eine Mischung aus wütend-getriebenem Post-Hardcore und raumgreifender Trancemusik – Stile, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Special Guest: Modestep KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Welfare Brothers · Hits und Oldies KLEINES THEATER HAAR 19:00 JoNoir · Singer/Songwriterin KYESO 21:00 Brian Marquis · Der Singer-Songwriter aus www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:30 Seite 10

23. März >> Boston, Massachusetts, war lange Zeit Mitglied der Post-Hardcore Band Therefore I Am. Jetzt macht er sein eigenes Ding. Guest: Elm Tree Circle MARIA PASSAGNE 20:30 Mobile Ethnic Minority · Der Sänger und Gitarrist Mario Knapp mit unter die Haut gehenden Texten und großen Songs irgendwo zwischen minimalem Americana und radikal reduziertem Folk. MILLA 21:00 Egopusher · Einem Tagebuch ähnlich haben die Herren Preisig und Giannelli ihre Improvisationen auf Geige und Schlagzeug aufgenommen, mit Synthesizer und Bass angereichert und so ihre Erfolge und Misserfolge festgehalten. SCHLACHTHOF 20:00 Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn · Anarchischen Volksmusik mit mit Petra Amasreiter, Otto Göttler & Josef Brustmann. STROM 21:30 Wakey!Wakey! · Der US-amerikanische Musiker und Singer/Songwriter Michael Grubbs mischt Pop und Alternative. Fernsehratten dürfte er eher als Barkeeper in der Fernsehserie »One Tree Hill« bekannt sein. UNTER DECK 21:00 La Flingue · 70s-Oldschool-Hardcore-Punk aus Frankreich. Co-Headliner: Neon Maniacs • Punkrock aus Kalifornien. Support: Loose

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

089 BAR 21:00 Der lässige Mittwoch · Der lässige Mittwoch mit DJ Marc Magnet - Schnaps, Zappeln & Liebe! AMERICANOS CITY 21:00 2 : 1 · Kommt zu zweit, einer zahlt! BARSCHWEIN 21:00 StuClub · Wochenmitt-Bergfest mit Mrs. Nas Ty Do CRUX 23:00 Mixwoch · HipHop und mehr mit den Mixwoch-DJs.

20:00 Die Präsidentinnen · Von Werner Schwab NATIONALTHEATER 19:00 Un ballo in maschera · Melodramma PRINZREGENTENTH. 19:30 Sinatra & Friends · Eine Revue RESIDENZTHEATER 20:00 König Ödipus · Von Sophokles DREHLEIER 20:00 Gämsendämmerung – Das Bavarical · Eine »Drehleier«-Produktion GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste Die Polizei · Von Slawomir Mrozek HEPPEL & ETTLICH 20:00 Das Heppel geht fremd Dans La Tête De L’Auteur · »MJL Théâtre« in französischer Sprache MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltveränderung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach RATIONALTHEATER 19:30 Phenomena – Ultimate Mind Reading Experience · Gedankenleser TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah · Krist und Münch

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

DAS SCHLOSS 20:00 Caveman · Mit Karsten Kaie

DIE REGISTRATUR 21:00 Empee & Luvin Lou · Deep Disco Funk mit den DJs Empee & Luvin Lou.

FRAUNHOFER 20:30 Geschwister Grattl · »Pfui Deife – Folklore aus dem neunten Kreis«. Musik-Kabarett

FLEX 21:00 Mixwoch · Diverse DJs und Soundstyles

LACH & SCHIESS 20:00 Werner Koczwara · »Einer flog übers Ordnungsamt«. Juristisches Kabarett

HARRY KLEIN 23:00 JD Samson · Elektro mit JD Samson, ppF, Shirley Goldberg und Bob Achtzehnuhr. PIMPERNEL 22:00 Der Münchner Disco Mittwoch · Elektronische Tanzmusik mit diversen DJs. SCHWARZER HAHN 21:00 Suckadelic Soundsystem · Felsendiscometal-Land mit wechselnden Videovisuals SUBSTANZ 21:00 Phonoclub · Nicht immer rund, nicht immer schwarz mit DJ Henry Singer. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Mittwoch · Punk, Trash, Hardcore und Powerpop mit Doris Doom, Mike Sunshine, John Steam, Mausrotten & Mein Gott Walter und Cherenée in Rotation. TUMULT 20:00 Rocking Bones · Rock’n’Roll und Underground-Crossover. UNTER DECK 21:00 Der schöne Mittwoch · Coolstuff von Afro Punk bis Zappa Funk mit DJ Reini (Tanzlokal Größenwahn, Goldene Bar). X-CESS 22:00 Clubhouse · Gay-Party im X-Cess

KLASSIK

LUSTSPIELHAUS 20:00 Maxi Schafroth · »Faszination Bayern« PARK CAFÉ 18:30 Humoristen, Schlepper, Bauernfänger · Große Kleinkunst mit dem Münchner Erfinder des guten Witzes: Moses Wolff und Gästen. • Comedy, Musik und purer Unfug. »Bitte kommen Sie nackt.« SCHLACHTHOF 20:00 Bairisch-Diatonischer Jodelwahnsinn · »Die Zeit ist reif«. Musik-Kabarett VEREINSHEIM 19:00 BR-Aufzeichnung ausverkauft Vereinsheim-Schwabing – Bühnensport · Jeweils zwei Folgen

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

LITERATURHAUS 20:00 Elke Heidenreich · »Alles kein Zufall«. Lesung aus ihrem neuen Buch, in dem kurze, traurige wie komische Geschichten über sich, Liebe, Streit, Begegnungen und Trennungen, Tiere und Bücher zusammenwachsen zu einem einzigen Roman jedes unwiederholbaren Lebens.

DIVERSES

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

PHILHARMONIE 20:00 Video Games Live · »Von Diablo bis Zelda«. Ein »neues Level« an VideospielSounds: Komplett neues Programm mit Tommy Tallarico, Orchester & Chor, Lichtshow, interaktiven Spielen und Soloauftritten. VIP-Ticket mit Extras wie Meet & Greet und Album-Download zubuchbar.

AUGUSTINUM NORD 14:00 Das Augustinum kennenlernen · Hausführung und Information. Jeden Mi und jew. 1. Sa.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway GASTEIG 20:00 Alles beginnt mit der Liebe · Russisches Theaterr mit Maxim Averin KAMMER 1 20:00 Premiere War And Peace · Live-Video-Performance KAMMER 3 20:00 Situation mit ausgestrecktem Arm & Situation mit Doppelgänger · R: Oliver Zahn. Produktion der Theaterakademie MARSTALL 19:30 Opening Night :: Alles über Laura · Ein Projekt nach John Cassavetes MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Handbuch für den Neustart der Welt · Nach Lewis Dartnell. R: Jessica Glause www.in-muenchen.de

ESOTER. BUCHLADEN 19:30 Wenn Unsichtbares sichtbar wird · Ein Vortrag von Stefan Brönnle. FABI THALKIRCHEN 9:30 Spielerisch Deutsch lernen für den Alltag · Offene Gruppe für Mütter mit Kindern bis 3 J., die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. GASTEIG 15:30 Shakespeare In Love (s. Do 17.) 20:00 Die Perle Nordafrikas: Marokko · Vortragsreihe Teil 1: Königsstädte. Digitale Bildpräsentation von Marina Novikova. (EG Raum 0.117) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 17.) RATIONALTHEATER 19:30 Phenomena – Ultimate Mind Reading Experience · Ein unvergesslicher Abend mit zwei der besten Gedankenlesern Deutschlands: Michael Bijan und Daniel Pfauntsch. SEIDLVILLA 14:30 Deutsch-Konversationstreff · Wöchentl.

Treffen zum Reden, Zuhören, Austausch, Kontakteknüpfen. Grundkenntnisse in Deutsch vorausgesetzt (jeweils Mi). 19:00 Landschaftsrahmenplan Alpenraum Berchtesgaden · Ein Vortrag des Landschaftsarchitekten Wolf Steinert. WERKHAUS / CAFE WILD. 19:00 Offene Runde für Spiritualität, Liebe und Bewusstsein · Thematische Gesprächsrunde mit Hans Joachim Antweiler. Heute: Engel unter uns.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 17.) 20:00 Den Illuminaten auf der Spur (s. So 20.) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Do 17.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke · …auf München mit gastronomischem Ambiente. (s. Do 17.)

FERNSEHEN ARD

18:50 Hubert und Staller; 20:00 Tagesschau 20:15 Nur eine Handvoll Leben · Von Franziska Meletzky. BRD 2015. Mit Annette Frier, Christian Erdmann, Ella Frey u.a. Familiendrama: Die niederschmetternde Diagnose Trisomie 18 schmeisst eine mehr oder weniger intakte Patchworkfamilie aus der Bahn. 21:45 Plusminus; 22:15 Tagesthemen 22:45 Die Viagra-Tagebücher; 0:15 Nachtmagazin 0:35 Nur eine Handvoll Leben (s. 20:15 Uhr)

ZDF

19:00 20:15 21:50 23:50 0:50

heute; 19:25 Die Spezialisten Ku’damm 56 (3/3) (siehe Sonntag 20.) heute-journal; 22:20 auslandsjournal ZDFzoom; 23:30 Markus Lanz; 0:35 heute+ ZDFzeit: Wir Nachkriegskinder · Doku

BR

19:00 Stationen; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 BürgerForum; 21:00 Kontrovers · Politik 22:00 Mein Kampf: Programm eines Massenmörders · Hitler-Dokumentation 23:30 KinoKino · Magazin; 23:45 Rundschau 23:55 Miami Blues · Von George Armitage. USA 1988. Mit Alec Baldwin u.a. Krimi-Groteske über die Raubzüge eines cleveren Ex-Häftlings mit einer geklauten Polizeimarke. 1:25 Dahoam is Dahoam; 1:55 Planet Erde

ORF 2

20:15 Die Kinder der Villa Emma · Von Nikolaus Leytner. BRD 2015. Mit Sophie Stockinger, Nina Proll, August Zirner u.a. Das Coming-of-Age-Drama einer 14-jährigen Jüdin, die ganz auf sich alleine gestellt 1941 nach Palästina flieht. 22:00 Zeit im Bild 22:30 WELTjournal; 23:10 WELTjournal+ 23:55 42plus · Von Sabine Derfinger. Ö 2007. Mit Claudia Michelsen, Ulrich Tukur u.a. Die still präzise Geschichte einer Karrierefrau, die während eines Ischia-Urlaubs mit ungebremster Leidenschaft nach Lieben und Leben sucht. 1:25 Der Liebesbrief · Von Peter Ho-Sun Chan. USA 1998. Mit Kate Capshaw, Mali Finn, Ellen DeGeneres, Tom Selleck u.a. Amüsante Verwirrungen in einem verschlafenen Nest in Neuengland, wo ein Liebesbrief ohne Absender auftaucht.

SAT 1

20:15 15 Dinge über McDonalds · Doku 22:25 Spiegel TV · Reportage; 23:25 24 Stunden 0:25 Auf Streife · Reality; 0:55 New & Stories

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Die 10 überraschendsten Ideen, die unter die Haut gehen · Show 21:15 Der Bachelor; 22:15 stern TV · Magazin 0:00 Nachtjournal; 0:30 Der Bachelor

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Grey’s Anatomy; 22:10 Code Black 23:10 Crisis; 0:05 Supergirl; 0:55 The Flash

WDR

20:00 21:00 21:45 22:55 23:25 0:10 0:55

Tagesschau; 20:15 markt · Magazin Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks WDR aktuell; 22:10 #germanwings Kanada: Bonzen, Bären und Belugas Westagenten für die Stasi · Doku Stasi auf dem Schulhof · Doku #germanwings; 2:00 Lokalzeit · Magazin

NDR

20:15 21:00 21:45 22:50 23:50 0:40

Expedition ins Tierreich · Doku-Reihe Der XXL-Ostfriese · Reality-Soap NDR aktuell; 22:00 Großstadtrevier extra 3 · Satire; 23:20 Zapp · Medien Polizeifunk ruft · Zwei Folgen der Serie Visite · Magazin; 1:40 Weltbilder

3SAT

19:20 Kulturzeit · Reihe; 20:00 Tagesschau 20:15 Oskar und die Dame in Rosa · Von EricEmmanuel Schmitt. B 2009. Mit Amir, Michèle Laroque, Max von Sydow u.a. Ein anrührend tragikomisches Melodram über die ungewöhnliche Freundschaft eines sterbenden Jungen mit einer resoluten Pizza-Lieferantin. 22:00 Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter 22:30 Thirteen Days · Von Roger Donaldson. USA 2000. Mit Kevin Costner, Bruce Greenwood, Dylan Baker, Steven Culp u.a.

Ein spannender Politthriller über das verzweifelte diplomatische Ringen im Weißen Haus während der Kubakrise 1962. 0:40 10 vor 10; 1:10 ECO · Wirtschaft

ARTE

20:15 Die Katze · Von Dominik Graf. BRD 1987. Mit Götz George, Gudrun Landgrebe u.a. Ein überdurchschnittlich spannender Krimi über einen Gangster, der mit einer Bankiersgattin den Bankraub des Jahres plant. 22:10 Krimis und das Dritte Reich · Doku 23:05 Die Frau des Polizisten · Von Philip Gröning. BRD 2013. Mit Alexandra Finder, David Zimmerschied u.a. Ein ebenso intensives wie verstörendes Beziehungs- und Familiendrama, das die häusliche Gewalt thematisiert. 1:55 Pina · Von Wim Wenders. BRD/F 2011. Eine Hommage an die im Juni 2009 verstorbene Choreografinnenlegende Pina Bausch.

ZDF NEO

20:15 21:45 23:15 0:50

Nachtschicht: Wir sind alle keine Engel Wilsberg: Bauch, Beine, Po · Krimi Scott & Bailey; 0:00 Code 37 · Krimi Wilsberg: Mundtot · Krimireihe

KABEL 1

18:55 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 The Day After Tomorrow · Von Roland Emmerich. USA 2004. Mit Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum u.a. Ein furioses Endzeit-Spektakel von der neuen Eiszeit, die erstmal auf New York zurollt. 22:40 Resident Evil · Von Paul Anderson. GB/BRD 2002. Mit Milla Jovovich, Michelle Rodriguez, Eric Mabius u.a. Ein ganz auf den Effekt zielendes Action-Spektakel vom Kampf eines Spezialtrupps gegen wildgewordene Zombies. 0:35 Flucht aus Absolom · Von Martin Campbell. USA 1994. Mit Ray Liotta u.a. Ein derbes Actionstück auf einer Gefängnisinsel des Jahres 2022, wo sich verfeindete Häftlinge die Rübe polieren.

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent 20:15 Rizzoli & Isles; 22:10 Major Crimes 23:05 Motive · Krimi; 0:00 Rizzoli & Isles

RADIOTIPPS 19:00 Arbeit Botzeit Freizeit; 20:00 Soziales & Bürgerrechte; 21:00 Gegensprechanlage; 22:10 Plattenbau (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Tylerton, 15. Juni · Kriminalhörspiel von Hans Joachim Alpers/Werner Fuchs. (B2) 21:05 Dossier Politik · Magazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Magazin (B4)

TANZEN >> ASZ SCHWABING-WEST

Hiltenspergerstr. 76 · T. 300 076 60 Do 17.3./Do 24.3. 14:30 - 16:30 Tanztee · Zu bekannten Melodien das Tanzbein schwingen, mit Kaffee und Kuchen.

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

Züricher Str. 35 · T. 767 032 58 So 20.3. 15:00 - 17:30 Tanz am Sonntagnachmittag · Die Tanzkapelle Evergreen Serenaders spielt Foxtrott, Walzer, ChaCha, Rumba und mehr. So 20.3. 15:00 Tanztee · Standard und Latin mit Tanzkapelle.

CIRCULO

Rosenheimer Str. 139 · T. 494 888 Fr 18.3. 20:00 Gesellschaftstanzparty · Party ab 21:00; vorher ab 20:00 Übungsparty für Anfänger & Fortgeschrittene. Fr 18.3. 21:15 Discofoxparty · Tanzparty Fr 18.3. 22:00 La Nuit Douce · Zouk-Kizomba-Party Sa 19.3. 20:00 3 Area Party · Area 1: Salsa cubana Ab 20:00 Rueda, ab 21:30 Salsa Party mit DJ, 20:15 Bachata oder Kizomba Schnupperkurs, 21:00 Salsa Schnupperkurs. Area 2: Bachata Lounge mit DJ Daniel (ab 21:00), Area 3: Salsa NY/Mambo/Latino Party (ab 21:00) Di 22.3./Di 29.3. 21:00 Salsa-Party · Salsa cubana mit Haus-DJ.

DANCE TERMINAL ONE

Adolph-Kolping-Str. 10 · T. 550 20 55 Do 17.3./Mo 21.3. - Do 24.3./Mo 28.3. - Mi 30.3. 18:00 - 22:00, Fr 18.3./Fr 25.3. 18:00 20:30, Sa 19.3./Sa 26.3. 15:30 - 20:00, So 20.3./So 27.3. 15:30 - 18:00 Open Floor · Offene Tanzparty für alle auf 200 Quadratmetern Tanzfläche.

EL ROJO

Lachnerstr. 38 · T. 0160 964 543 56 Do 17.3./Do 24.3. 21:00 - 23:59 Milonga – Tango Argentino · Tangoparty in gemütlicher, stimmungsvoller Atmosphäre. Ab 20:00 Uhr Tango Argentino Practica: Übungsabend mit Tipps und Hilfestellungen.

»München tanzt für Menschen«: Benefiz zugunsten Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe.

GIESINGER BAHNHOF

KULTURZENTRUM 2411

Sonnenstr. 12, Rgb. · T. 543 441 50 Fr 18.3./Fr 25.3. 22:00 - 2:30 Milonga für Aficionados · Tangoparty mit TANGO maldito. So 20.3./So 27.3. 16:00 - 21:00 TangoCafé – Milonga · Tango Argentino mit Übungsbereich für Anfänger, Experimentierfreudige und Eltern mit Kindern. 15:15-16:00: Tango Argentino für Anfänger.

Giesinger Bahnhofplatz 1 · T. 693 879 30 So 20.3. 17:00 - 21:00 Salón Cubano · Social Dance mit Walzer über Rumba, Salsa bis Kizomba... Veranstaltet von Salón Cubano e.V. zugunsten der Stiftung »Menschen für Menschen«. Mit Tanzkurs. (Gepäckhalle) Blodigstr. 4, 3.OG · T. 890 594 25 Fr 18.3. 20:00 Tanzabend · Standard und Latein zu Evergreens mit DJ Manfred Göb.

TANZSCHULE MATSCHEK

Sonnenstr. 7, 4. OG · T. 505 022 Sa 19.3. 19:30 - 23:00 Osterhasen Tanzparty · Osterferien Jugend-Tanzparty mit DJ Martin. Do 24.3. 21:00 - 23:59 Osterhasen Tanzparty · Ostereier, Walzer, ChaCha & Co. mit DJ Noerd.

MAX-EMANUEL-BRAUEREI

Adalbertstr. 33 · T. 271 51 58 Mo 21.3. 19:30 - 22:30 M.JIVE · Partyabend mit Jol und Agnieszka, 19:30 Anfängerstunde. (www.mjive.de) Di 22.3. 20:00 Tango Argentino · Party, 1. Stunde Kurs.

VINTAGE CLUB

WIRTSHAUS MÜNCHN. TRAM

Lauensteinstr. 9 · T. 689 063 00 So 20.3. 14:30 Tanztee · Ü40- & Ü50-Tanzparty mit Livemusik.

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL

Brudermühlstr. 2 · T. 772 121 Fr 18.3. 20:00 Gaggi’s Tanzparty · Rock’n’Roll & Boogie Woogie, ChaCha der 50er & 60er Jahre für Jung & Alt in Fifties Record Hop Swing.

Frühjahrsaktion April

PELKOVENSCHLÖSSL

Moosacher St.-Martins-Platz 2 · T. 143 381 821 Sa 26.3. 19:00 - 1:00 Tanzabend Yellow Boogie Dancers · Boogie- und Cha-Cha-Tanzparty mit den DJs Hans und Martin. Karten-T. 0175 465 19 68.

SALSA CUBA CLUB

Landsberger Str. 14-18 · T. 121 262 32 Do 17.3./Do 24.3. 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich. Fr 18.3./Fr 25.3. 21:30 Salsa Cubana · Tanzparty

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 So 20.3./So 27.3. 18:00 - 22:30 Rainer-Werner-Fassbinder-Pl. 1 · T. 512 429 49 Tango Argentino · Ab 19:15 Tangoball für alle, Singles und Anfänger willkommen. So 20.3. 17:00 The Ballroom · Tanzmusik von Walzer über 18:00 Anfängerkurs, 18:30 Fortgeschrittenen-Tanzkurs bei Fabián und Michaela. Rumba, Salsa bis Swing. Tanzkurs um 16:00.

FREIHEIZ

STUDIO TANZBRASIL

Fraunhoferstr. 23, Rgb. · T. 121 623 11 Fr 18.3./Fr 25.3. 18:00 - 21:00 AfroBrasil & Samba · Tanzabend – 18:00 Anfänger und 19:30 Mittelstufe.

Jazztanz Musicaltanz Ballett 10% Hip Hop auf 10er/20er- Kindertanz Zumba Kar ten Qigong Pilates

www.tanzstudioben.de Theresienstr. 132 · 80333 Mü. 089 / 52 66 44 IN 6 / 2016

55


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:31 Seite 11

DONNERSTAG 24. März >> KLASSIK

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 18:58 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn of Justice · Von Zack Snyder. USA 2016. Mit Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams u.a. • Ein zügiges Action-Spektakel rund um das Zusammentreffen der beiden Superhelden. 22:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück · Von Florian Gallenberger. D/L/F 2014. Mit Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist u.a. • Eine packende Geschichte über zwei Liebende, die im Chile des Jahres 1973 in die Fänge der Colonia Dignidad geraten. FILMMUSEUM 19:00 Bikes vs Cars (OmU) · Von Fredrik Gertten. S 2015. • Dokumentation über die Nutzung von Fahrrädern und Autos, die unterschiedliche Verteilung der Fortbewegungsmittel in der Welt sowie Wege aus dem Verkehrschaos. WERKSTATTKINO 20:30 Im Strahl der Sonne · Von Vitaliy Manskiy. D/KP 2015. • Dokumentarfilm über das Leben eines achtjähriges Mädchens in Nordkorea. 22:30 Results (OmU) · Von Andrew Bujalski. USA 2015. Mit Guy Pearce, Cobie Smulders, Kevin Corrigan u.a. • Eine romantisch eigensinnige Komödie über das Liebesleben unter Personal-Trainern.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Jane Knieper · The Art of Piano BACKSTAGE CLUB 20:00 Orden Ogan · Power-Metal. Supports: Almanac, Manimal BAR GABANYI 20:30 Sfera · Posie trifft auf Musik & Literatur. Mit dabei: Fany Kammerlander (cello), Johannes Barnikel (p), Stefan Gabanyi (Sprecher). BAYER. HOF NIGHT CLUB 21:00 Sidney Ellis · Eine der gefragtesten Blues-, Jazz- und Gospelsängerinnen Europas. CAFE MELLOW 19:00 Paprika Chu · Livemusik EINSTEIN KULTUR 20:00 Im Wald · Improvisierte und Moderne Kammermusik mit dem Züricher Jazz-Saxophonisten und -Komponisten Tobias Meier GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 Exploding Easter Eggs 2016 · Punkrock & mehr... Mit dabei: Angrier Than You, Kein Signal, Maud, T-Bones & The Scallywags HIDE OUT 21:00 Jamsession: Blues & Rock · Acoustic-Session mit Christian Schwarbach (voc, g) und seinen Freunden. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Johannes Enders Quartet · Feat. Johannes Enders (sax), Jean-Paul Brodbeck (p), Phil Donkin (b), Special Guest: Billy Hart (dr). KENNEDY’S 22:00 I, Du und da Ander · Boarische, Rock-, Pop-, Punk- und alte Gassenhauer. KILIAN’S IRISH PUB 21:00 The Groovin’ Hardbeats · Rockmusik

KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Sonnenuntergangsreiter · Folk, Pop & Indie KYESO 21:00 Olga Dudkova · Soul, Jazz & Funk LOST WEEKEND 20:00 The Munich Session · Monatl. Live-MusikShow diesmal mit: Joey Ryan Trio, Russell Joslin & Sarah McCaig, Michael Brinkworth MILLA 21:00 Der Lunsen-Ring · ... ist die Vertonung des 2008 erschienenen Gedichtbandes „20Gedichte“ von Hank Schmidt durch die Londoner Musiker NickMcCarthy & Sebastian Kellig. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Munich Rocks! · Zum 30. Mal bereits präsentiert Munich Rocks! wieder Münchner Bands, die durch ihr Können und ihre individuelle Note auf sich aufmerksam gemacht haben. Heute mit: Jonas Rehm, Line Walking Elephant, Hundling, Beatnikboy (EP-Release) RATTLESNAKE SALOON 21:00 Rattlesnake Torpedos · Stimmungsmusik SCHWABINGER PODIUM 20:00 The Public · Beat und Rockmusik UNTER DECK 21:00 It’s a Hardcore Night Vol. XIV · Lesung – Konzert – Party. Diesmal mit: Philip Bradatsch und Wulf Dorn (Lesung). WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Veterinary Street Jazz Band (s. Do 17.) ZENITH 20:00 Australian Pink Floyd · Von »Dark Side Of The Moon« bis »Wish You Were Here« – die perfekte Kopie der legendären Briten aus Down Under.

19:40 20:15 22:15 0:30

EINE-WELT-HAUS 19:00 Esperanto mit Freunden · Internacia rondo. (Weltwirtschaft) 19:30 Wild West Germany · Zwischen Überwachungsstaat, Bürgerwehr und Willkür. Vortrag und Diskussion mit Beate Jenkner, Sozialistisches Forum.

18:10 20:15 22:30 0:55

THEATER

GASTEIG 15:30 Shakespeare In Love (s. Do 17.)

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Das Original vom Broadway von Bob Fosse. Musik: John Kander & Fred Ebb.

GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 17.)

KAMMER 1 20:00 War And Peace · Live-Video-Performance MARSTALL 19:30 Opening Night :: Alles über Laura · Ein Projekt nach John Cassavetes MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Sein oder Nichtsein · Von Nick Whitby 20:00 Die Präsidentinnen · Von Werner Schwab NATIONALTHEATER 17:00 Lohengrin · Oper von Richard Wagner PRINZREGENTENTH. 19:30 Sinatra & Friends · Eine Revue RESIDENZTHEATER 20:00 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? · Von Edward Albee. R: Martin Kušej DREHLEIER 20:00 Gämsendämmerung – Das Bavarical · Eine »Drehleier«-Produktion GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltveränderung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt.

089 BAR 18:30 Juke & Joy · Business Clubbing im Pacha & 089 Bar

PEPPER THEATER 20:00 This Is Where We Came In · Komödie von Alan Ayckbourn (Englisch)

AMERICANOS CITY 22:00 2000er Party · Die besten Hits 2000 - 2010 plus Ladies Special

TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib.

BACKSTAGE 22:00 Rockers · Rock’n’Roll, Oldies, Punk, Rock und Ska mit DJ Dragstar. BARSCHWEIN 21:00 Feel The Drums · Minimal, Deep- und Tech-House mit DJ Neji. CRASH 20:00 Ladies Night (s. Do 17.) DIE REGISTRATUR 21:00 Lagué Moin Session · Elektro und Disco mit Damnit Disco, Mikey Gee und The Wolf. EVERGREEN 20:00 Alle lieben Discofox (s. Do 17.) FLEX 21:00 Fools For Fun · Garage und Punkrock, Classics und Progressive mit DJ Olaf. HELENE DISCO 22:00 POW! (s. Do 17.) MILCH+BAR 22:00 Milchbar90 · Die Hits der Neunziger mit DJ Gigi Smart u.a. PACHA 18:30 Juke & Joy · Afterwork-Clubbing mit Buffet, Welcome Drink und Ibiza House.

SUBSTANZ 21:00 Feed Your Head · Prog-Psychedelic-RockNight mit DJ Skurril. SÜDSTADT 21:00 Frankit’s Dark Night · Dark Wave, Post Punk und Dunkelbuntes

FLO* 19:00 Tischtennis Thursday (s. Do 17.)

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

PASINGER FABRIK 20:00 LaTriviata – Lass dich eropern! · ImproOper. Musik: Michael Armann, Kilian Sprau.

PARTY

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

ALTES KINO EBERSBERG 20:30 BlöZinger · »ERiCH«. Familien-Kabarett mit elf Rollen. • »Freunde sind Gottes Entschuldigung für die Familie ... Man kann sich für sie schämen, sie verleugnen, vor ihr davonlaufen, aber sie wird einen immer wieder einholen ...«. DAS SCHLOSS 20:00 Caveman · Mit Karsten Kaie FRAUNHOFER 20:30 Geschwister Grattl · »Pfui Deife – Folklore aus dem neunten Kreis«. Musik-Kabarett HEPPEL & ETTLICH 20:00 Ariane Erdelt · »Ganz Frau«. Ohne Scheu. HOFSPIELHAUS 20:00 Mü-Premiere Johanna Zeul & Frank Benz: Vom Fischer und seiner Frau · Ein theatralisches 5-Gänge-Dinner LACH & SCHIESS 20:00 Werner Koczwara · »Einer flog übers Ordnungsamt«. Juristisches Kabarett LUSTSPIELHAUS 20:00 Maxi Schafroth · »Faszination Bayern« MONIS BRETTL 20:00 Couplet AG mit Alfons Schweiggert · »Ja, lachen Sie nur! Die große Hommage an Karl Valentin« mit der Musikkabarettgruppe und dem Turmschreiber. • Neue Erkenntnisse, Unbekanntes, Skurriles und Rätselhaftes zum Münchner Komiker.

HIMMELSGRÜN 16:00 Donnerstagsatelier · Freies Malen im Offenen Atelier. JIZ 16:00 Jugend-Schuldnerberatung · Für junge Leute bis 25 J., die Finanzprobleme haben. 17:00 Raus von zu Haus!? (s. Do 17.)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München (s. Do 17.) KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 München geheim (s. Do 17.) ODEONSPLATZ 11:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 17.)

SPORT OLYMPIA-EISSPORTZENTR. 19:30 EHC München — N.N. · Eishockey-Bundesliga, Playoffs Viertelfinale

FERNSEHEN ARD

18:50 In aller Freundschaft · Fernsehserie 19:50 Wetter, Börse; 20:00 Tagesschau 20:15 Der Urbino-Krimi: Mord im Olivenhain · Von Uwe Janson. BRD 2016. Mit Leonardo Nigro, Katharina Wackernagel, Hannes Jaenicke, Tonio Arango u.a. Die Ermittler aus den Marken steigen diesmal vom toten Professor im Olivenhain hinab in die historische Unterwelt der hübschen Kleinstadt Urbino. 21:45 Mankells Wallander: Vermisst · Von Leif Magnusson. BRD/SWE 2012. Mit Krister Henrikssion, Charlotta Jonsson u.a. Spannende Krimiunterhaltung mit dem schwedischen Meisterkommissar, der in pädophilen Kreisen ermittelt, nachdem ein zehnjähriges Mädchen spurlos verschwunden ist. 23:15 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 23:45 Commissario Laurenti: Die Toten vom Karst · Von Marc Rothemund. BRD 2006. Mit Henry Hübchen, Götz George, Barbara Rudnik, Hannelore Hoger u.a. Der Triester Commissario steckt in einer privaten Krise und auch beruflich bereitet ihm ein Bombenanschlag mächtig Kopfzerbrechen. 1:25 Der Urbino-Krimi (siehe 20:15 Uhr)

ZDF

19:00 20:15 23:15 0:45

heute; 19:25 Notruf Hafenkante · Krimi Carmen Nebel; 22:45 heute-journal Markus Lanz; 0:30heute+ · Nachrichten Broadchurch · Von Euros Lynn. GB 2013. Mit David Tennant, Olivia Colman u.a. Die Suche nach einem Mörder wird zum schmerzhaften Prozess für Ermittler und die Einwohner einer kleinen Gemeinde. Musik: Ólafur Arnalds.

BR

19:00 Geld und Leben; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 Bergblut · Von Philipp J. Pamer. BRD 2010. Mit Inga Birkenfeld, Wolfgang Menardi. Opulentes Heimatdrama über die Tiroler Aufstände unter der Führung von Andreas Hofer 1809 aus der Perspektive einer jungen Frau. 21:45 Rundschau-Magazin · Nachrichten 22:25 Halt auf freier Strecke · Von Andreas Dresen. BRD 2011. Mit Milan Peschel, Steffi Kühnert, Talisa Lilli Lemke u.a. Ein akribisch ergreifendes Familiendrama über einen 40-jährigen Mann, der wegen eines Gehirntumors nur noch wenige Monate zu leben hat. 0:10 Rundschau Nacht · Nachrichten 0:20 Eine Mutter für Anna · Von Peter Kahane. BRD 2005. Mit Christina Plate u.a. Familienmelodram über eine schwer kranke Frau, die sich in einen alleinerziehenden Vater verliebt. 1:50 Dahoam is Dahoam; 2:20 Planet Erde

ORF 2

VALENTIN STÜBERL 21:00 Big Muffin · Elektronische Tanzmusik

SCHLACHTHOF 20:00 Christian Springer · »Oben ohne« 20:00 Florian Schmidt-Gahlen · »MusiKahlschlag«

Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke Die Rosenheim-Cops; 21:05 Am Schauplatz Zeit im Bild; 22:30 ECO; 23:20 Stöckl. Die Pilgerin · Fernsehfilm von Philipp Kaltenbach mit Josefine Preuß, Jacob Matschenz, Volker Bruch, Friedrich von Thun. Deutsches Historienspektakel nach dem berühmten Roman von Iny Lorentz über eine abenteuerliche Pilgerreise auf dem Jakobsweg. 3:05 Seitenblicke; 3:10 Stöckl · Talk

X-CESS 21:00 The 90ies Rock Show · Grunge, Crossover, Ska-Punk, Nu-Metal

VEREINSHEIM 19:30 CD-Release Party Bumillo · »Veit Club«. Poetry-Performance & Songs

17:30 Schicksale; 18:00 In Gefahr · Doku 20:15 Criminal Minds; 23:10 Profiling Paris

TUMULT 20:00 Radioactive Rumble · From Rockabilly to Surf mit DJ Lackschuh Dieter.

IN 6 / 2016

CASA MIA 20:00 Gottlosen-Stammtisch · Ungezwungene Begegnungen mit Atheisten, Agnostikern, Zweiflern, Andersdenkenden... Jeweils 4. Do im Monat.

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

SALSA CUBA CLUB 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich.

56

HOCHSCHULE MUSIK 20:00 2. Benefizkonzert für Flüchtlinge · Sandra Scholler (S), Benedikt Eder (Bar), Juri Kannheiser (Vc), Projektorchester und Projektchor mit Studierenden der Hochschule. D: Anna Sicklinger, Sonja Lachenmayr. • Werke von Fauré und Leonard Auenhammer (Uraufführung). (Großer Konzertsaal)

RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.)

(Ampere)

0:10 Criminal Minds; 2:25 Profiling Paris 3:15 In Gefahr · Doku; 4:20 Schicksale

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker: Mozart-Requiem (s. Di 22.)

Munich Rocks! Die 30ste: BEATNIKBOY

DIVERSES

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

19:30 20:15 22:00 0:05

SAT 1

RTL

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Der Lehrer · Zwei Folgen der Serie Mikola · Comedy; 0:00 Nachtjournal Der Lehrer · Zwei Folgen der Serie

PRO 7

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Germany’s Next Topmodel · Casting Show red!; Cover Up; 0:00 Two and a Half Men Are You There, Chelsea?; 1:45 Apartment 23

WDR

20:15 Tatort: Scherbenhaufen · Von Johannes Grieser. BRD 2012. Mit Richy Müller, Felix Klare, Carolina Vera, Felix Eitner u.a. Die Kommissare Lannert und Bootz ermitteln im dubiosen familiären Umfeld eines Unternehmers, auf den ein Mordanschlag verübt wurde. 21:45 WDR aktuell; 22:10 Menschenrechte 22:40 Menschen hautnah: Heiraten · Reihe 23:25 Von Menschen und Göttern · Von Xavier Beauvois. F 2010. Mit Lambert Wilson, Michael Lonsdale, Olivier Rabourdin u.a. Ein subtiles Drama über eine Gruppe von Zisterziensermönchen, die in Algerien in die Mühlen islamistischer Gewalt gerät. 1:25 Menschenrechte für Tiere? · Doku

NDR

19:30 20:15 21:00 21:45 22:00

NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau Die Scilly Inseln · Dokumentation Königliche Gärten · Dokumentation NDR//Aktuell · Nachrichten und Wetter Tatort: Frohe Ostern, Falke · Von Thomas Stiller. BRD 2015. Mit Wotan Wilke Möhring, Petra Schmidt-Schaller u.a. Eine österliche Charity-Gala in Sachen Flüchtlingshilfe wird von der Aktivistengruppe »Bad Easter Bunnies« überfallen und fast 80 Gäste werden als Geiseln genommen. 23:30 Polizeiruf 110: Mörderkind · Fernsehfilm von Matti Geschonneck mit Jutta Hofmann, Horst Krause, Kathrin Angerer u.a. Kommissarin Rosenbaum und der Mord an einem Mädchen, den ein 13-jähriger Junge gesteht. 1:00 Wie geht das?; 1:30 Zapp

3SAT

19:20 Kulturzeit; 20:00 Tagesschau 20:15 Mythos vom gesunden Schlaf; 21:00 scobel 22:00 The Green Mile · Von Frank Darabont. USA 1999. Mit Tom Hanks, David Morse. Die rührenden Erinnerungen eines Gefängniswärters an den Todestrakt und vor allem an einen schwarzen Häftling, der wegen Mordes an zwei Kindern einsaß. 0:55 10 vor 10; 1:20 Rundschau · Nachrichten

ARTE

19:30 Belgien zwischen Himmel und Erde · Doku 20:15 Peaky Blinders · Drei Folgen 23:10 Easy Money III · · Von Jens Jonsson. S/DK 2012. Mit Joel Kinnaman, Matias Varela, Dejan Cukic, Malin Buska u.a. Dritter Teil der Ganstersaga mit einem Wirtschaftsstudenten, der sich des Geldes wegen auf die Machenschaften einer brutalen serbischen Gangsterbande einlässt. 1:15 Die Nacht der Generale · Von Anatole Litvak. GB/F 1966. Mit Peter O’Toole, Omar Sharif, Donald Pleasence, Philippe Noiret. Die in Rückblenden erzählte Geschichte eines psychopathischen SS-Generals, der es auf Prostituierte abgesehen hat. Nach dem Roman von Hans Hellmut Kirst. 3:35 Futuremag

ZDF NEO

18:15 Die Rettungsflieger · Krimiserie 19:05 Columbo: Geld, Macht und Muskeln 20:15 Candice Renoir · Zwei Folgen der Serie 22:00 heute-show; 22:30 Neo Magazin 23:15 Kessler ist... · Talkshow 23:45 Blockbustaz · Sitcom; 0:25 im Knast 0:40Neo Magazin Royale; 1:35 Die Anstalt

KABEL 1

20:15 Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit · Von Tony Scott. USA 2006. Mit Denzel Washington, Paula Patton, Val Kilmer u.a. Eine aufpolierte Thriller-Rasanz von der Zeitreise eines Agenten, der versucht, in der Vergangenheit einen Terroranschlag zu verhindern. 22:40 The Day After Tomorrow · Von Roland Emmerich. USA 2004. Mit Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum u.a. Ein furioses Endzeit-Spektakel von der neuen Eiszeit, die erstmal auf New York zurollt. 1:10 Resident Evil · Von Paul Anderson. GB/BRD 2002. Mit Milla Jovovich, Michelle Rodriguez, Eric Mabius u.a. Ein ganz auf den Effekt zielendes Action-Spektakel vom Kampf eines Spezialtrupps gegen wildgewordene Zombies.

VOX

20:15 Die Mumie – Das Grabmahl des Drachenkaisers · Von Rob Cohen. USA 2008. Mit Brendan Fraser, Maria Belloz u.a. Die zweite Fortsetzung des Horrorspektakels führt diesmal nach China auch da gibt es Untote! 22:15 Tut - Der größte Pharao aller Zeiten · Von David Von Ancken. USA 2015. Mit Ben Kingsley, Avan Jogia, Nonso Anonzie u.a. Die Geschichte des jungen Tutanchamun, der mit nur neun Jahren den Thron besteigt und gegen seine Schwester kämpft. 1:15 Hannibal · Von Ridley Scott. USA 2001. Mit Anthony Hopkins, Juliane Moore, Gary Oldman, Ray Liotta, Frankie Faison u.a. Die Fortsetzung von »Das Schweigen der Lämmer«: Hannibal Lecter im nicht so packenden Duell mit einem rachsüchtigen Multimillionär.

RADIOTIPPS 19:00 Ökomagazin Rainbow; 20:00 Leib und Seele; 21:00 Schwules Magazin: Uferlos u.a.; 22:10 Club Latino (LORA) 18:30 radioMikro · Kinderprogramm (B2) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:31 Seite 12

FREITAG 25. März >> IBERL BÜHNE 20:00 Westentascherl-Casanova · Eine Posse KRIST & MÜNCH 19:30 ausverkauft Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

Sprunghaft und bunt: ARIANE ERDELT

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Ariane Erdelt · »Ganz Frau«. Ohne Scheu.

(Heppel & Ettlich)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn ... (s. Do 24.) 22:45 Colonia Dignidad – Es gibt ... (s. Do 24.) FILMMUSEUM 18:30 Dt. Filme 2015 4 Könige (OmenglU) · Von Theresa von Eltz. D 2015. Mit Jella Haase, Clemens Schick, Jannis Niewöhner u.a. • Ein kleiner Gangsterfilm aus Yokohama, und die Liebe spielt vielfach in die kriminellen Aktivitäten hinein. 21:00 Ozu Yasujiro Ich wurde geboren, aber... (OmU) · Von Yasujiro Ozu. J 1932. Mit Tatsuo Saito, Mitsuko Yoshikawa, Tokkan Kozo u.a. • Humorvolles über die Reaktion zweier Jugendlicher auf ihre ersten Erfahrungen mit sozialen Unterschieden. WERKSTATTKINO 16:30 Projekt A · Von Moritz Springer/Marcel Seehuber. BRD 2015. • Der Dokumentarfilm besucht europaweit Menschen und Gruppierungen, die sich an einem neuen Gesellschaftsbild versuchen. 18:30 Cinema: A Public Affair (OmU) · Von Tatiana Brandrup. D/IL 2015. • Eine Dokumentation über Naum Kleiman. Russischer Filmhistoriker und Leiter des legendären Eisenstein-Archivs. 20:30 Im Strahl der Sonne (s. Do 24.) 22:30 Results (s. Do 24.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

CORD CLUB 20:00 Friday Night Live · Singer/Songwriter Open Stage

PARTY ACHTUNG: Aufgrund des Tanzverbots kann es zu Abweichungen vom Regular-Programm kommen!

089 BAR 22:00 A bisserl was geht immer · House, Rock, Klassiker AMERICANOS CITY 21:00 I’s Party Time · Der legendäre Freitag im Americanos. BARSCHWEIN 21:00 Thank God, It’s Friday · Big Beat, Funky, Disco, House, Mash Up, Partytunes mit DJ Robee. CRASH 21:00 Crash Freitag (s. Fr 18.) EVERGREEN 21:00 Ü30 Nacht · Mit DJ Rainer Mund, DiscoCharts und Klassiker der Musikgeschichte. FLEX 21:00 It’s Friday I’m in Love · AlternativeSounds mit Christian. GECKO 22:00 Geiles Leben (s. Fr 18.) HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. MAX-EMANUEL-BRAUEREI 21:00 Salsa/Merengue/Bachata · Mit DJ und Tanzkurs in der 1. Stunde MILCH+BAR 22:00 Milchbar Mash Up Sounds · Mit den Resident-DJs Jo Kraus & Alex Wright OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Freitag (s. Fr 18.) PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 23:00 T.Rence Hill & Bart Spencer · Elektro, House und Disco SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. SUBSTANZ 21:00 Escape Plan · Underground, Indie, Dreampop und Surfrock mit DJ Phillinger. TUMULT 20:00 Rock this Town (s. Fr 18.) www.in-muenchen.de

VALENTIN STÜBERL 21:00 Tschak Bumm · Elektronische Tanzmusik mit DJane Annie. X-CESS 22:00 Thank God, It’s Friday! · Partytunes, Funk, House etc.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

BÜRGERSAALKIRCHE 18:00 Odeon Ensemble München · Werke von G.B. Pergolesi und J.S. Bach. HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 10:00 Max Reger: Kantate „O Haupt voll Blut und Wunden“ · Mit dem Capellchor der Himmelfahrtskirche. 20:00 Bach am Karfreitag bei Kerzenschein · Orgelkonzert mit Angelika Tasler. KLEINES THEATER HAAR 17:30 Besinnliche Andacht · Lars David Kellner (Harmonium) & Susanna Proskura (Sopran). PHILHARMONIE 14:00 Bach Matthäus-Passion · Mit Dilyara Idrisova (S), Bettina Ranch (A), Benedikt Kristjánsson (T), Oddur Jónssen (B), Markus Schäfer (T/Evangelist), Jochen Kupfer (B/Christus), Domsingknaben & Mädchenkantorei am Münchner Dom, Münchener Bach-Chor, Bach Collegium München. D: Hansjörg Albrecht (Cembalo). Abonnement »Meisterwerke«. 19:00 J.S. Bach: Matthäus-Passion · Mit Vokalsolisten, Carmela Konrad (S), Anke Vondung (A), Daniel Johannsen (T/Evangelist), Tilman Lichdi (T/Arien), Falko Hoenisch (Bar/Christus), Thomas E. Bauer (B/Arien), der Chorgemeinschaft Neubeuern und dem Orchester der KlangVerwaltung. D: Enoch zu Guttenberg. T. 936093. PRINZREGENTENTH. 15:30 Salzburger Passionssingen · Biblische Spielszenen verwoben mit volksmusikalischen Passionsliedern und Chor- und Instrumentalwerken von J.S. Bach, Rheinberger Mozart mit dem Ensemble Tobi Reiser, Salzburger Dreigesang, Vokalensemble Maishofen u.a. T. 936093. 17:00 Akademie für Alte Musik Berlin · »Bachs Johannes-Passion«. D: Hans-Christoph Rademann. Mit Joowon Chung (S), Benno Schachtner (Counter), Werner Güra (T), Peter Harvey (B), Tobias Berndt (B) & Gächinger Kantorei. Abonnement, T. 38384620. RESID. HERKULESSAAL 18:00 J.S. Bach »Johannes-Passion« · Mit Judith Spiesser (S), Nicholas Hariades (A), Christian Rathgeber (T), Thomas Stimmel (B), ArcisVocalisten München & Barockorchester »L’Arpa festante«. D: Thomas Gropper. T. 8116191. RESIDENZ HOFKAPELLE 17:00, 19:00 Sonderkonzert am Karfreitag · Die Residenz Solisten spielen J. Haydns »Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze« in der Fassung für Streichquartett. SCHWERE REITER 20:00 Vingt regards sur l’enfant Jésus · Der 20teilige Klavierzyklus von Olivier Messiaen mit Martin Wofrum. Karten-T. 21898226. ST. BONIFAZ 20:00 Mediatives Konzert · Kim So-Young (Violine), Johannes Zahlten (Viola) und Rupert Buchner (Violoncello) mit Werken von J.S. Bach, Mozart, Schubert, Eisler u.a. ST. MATTHÄUS 19:00 Bach »Matthäus-Passion« · Der Münchner MotettenChor mit Katja Stuber (Sopran), Ulrike Malotta (Alt), Jan Petryka (Evangelist, Tenor), Ludwig Mittelhammer (Bass), Michael Kranebitter (Christus), Landsberger Kinderchor, Münchner Motettenchor und La Banda. D: Benedikt Haag. Auch als Abonnement U30, T. 54818181. DREHLEIER 20:00 Gämsendämmerung – Das Bavarical · Eine »Drehleier«-Produktion MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltveränderung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker PEPPER THEATER 20:00 This Is Where We Came In · Komödie von Alan Ayckbourn (Englisch) TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib.

HOFSPIELHAUS 20:00 Johanna Zeul & Frank Benz: Vom Fischer und seiner Frau · Ein theatralisches 5-Gänge-Dinner LACH & SCHIESS 20:00 Werner Koczwara · »Einer flog übers Ordnungsamt«. Juristisches Kabarett LUSTSPIELHAUS 20:00 30. Slam ausverkauft Schwabinger Poetry Slam · Dichterwettstreit, Moderation: Bumillo.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

LITERATURBÜRO 19:30 Autorenlesung · Autoren stellen sich mit ihren Texten der Diskussion mit einem sachkundigen Publikum. LUSTSPIELHAUS 20:00 30. Slam ausverkauft Schwabinger Poetry Slam · Dichterwettstreit. Moderation: Bumillo.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (siehe Donnerstag 17.) MOPOS 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche (siehe Freitag 18.)

FERNSEHEN ARD

15:55 Gottes mächtige Dienerin (1+2/2) · Von Marcus O. Rosenmüller. BRD 2010. Mit Christine Neubauer u.a. Die Lebensgeschichte einer willensstarke Ordensschwester in Diensten von Papst Pius XII. 19:00 Katarina Witt · Doku; 20:00 Tagesschau 20:15 Das Geheimnis der Hebamme · Von Roland Suso Richter. BRD 2016. Mit Ruby O. Fee, Steve Windolf, Susanne Wuest, Franz Xaver Kroetz u.a. Das harte Leben einer jungen Heilerin und Hebamme im düsteren und von Aberglaube und Gottesfürchtigkeit geprägten Mittelalter. 21:45 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 23:25 Maria Wern: Schwarze Schmetterlinge 0:55 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 1:15 Der große Coup · Von Don Siegel. USA 1973. Mit Walter Matthau, John Vernon. Spannender Thriller über zwei kleine Bankräuber, die versehentlich an Mafia-Gelder geraten.

ZDF

19:00 19:30 20:15 23:15 23:20

heute; 19:15 Gibraltar · Doku Martin Luther · Dokumentation Der Alte · Krimi; 21:45 Letzte Spur Berlin heute · Nachrichten und Wetter Der gute Hirte · Von und mit Robert De Niro. USA 2006. Mit Matt Damon, Angelina Jolie, Alec Baldwin, Joe Pesci, Martina Gedeck, William Hurt, John Turturro u.a. Hochkarätig besetztes wie ambitioniertes Spionage-Drama aus den Gründungstagen der CIA. 2:05 Columbo: Wenn der Eismann... · Krimi

BR

18:00 Gipfeltreffen; 18:45 Rundschau 19:00 Schwabenkinder · Von Jo Baier. BRD 2001. Mit Thomas Unterkircher u.a. Das Drama eines armen Bergbauernbuben gegen Ende des 19. Jahrhunderts, der von seinem Vater als Arbeitskraft nach Ravensburg verkauft wird. 21:10 Papst Franziskus betet den Kreuzweg 23:00 Schlafes Bruder · Von Joseph Vilsmaier. BRD 1995. Mit André Eisermann, Dana Vávrová, Ben Becker, Eva Mattes u.a. Ein dramatischer Almenrausch vom seltsamen Bergburschen mit dem absoluten Gehör und einer wunderbaren Stimme. 0:50 Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen · Von Margarethe von Trotta. BRD 2009. Mit Barbara Sukowa, Heino Ferch, Hannah Herzsprung u.a. Die atmosphärisch angelegte Geschichte einer der bedeutendsten Frauen des Mittelalters: Äbtissin, Seherin, Heilerin und Komponistin. 2:35 Planet Erde; 2:40 Space Night...

ORF 2

RAJA YOGA SCHULE 19:00 Wer und was genau sind Engel · ... und was habe ich mit ihnen zu tun? Vortrag. RECHTALER HOF 20:00 Internationale Münchner Runde (siehe Freitag 18.)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

ANTIKENSAMMLUNGEN 10:00 Hitlers Jahre in München · München als »Ordnungszelle« der Rechten und Aufstieg der Nationalsozialisten mit Gang durchs ehemalige Verwaltungsviertel. Führung von SchauPlatz München, T. 01520-195 47 08. (Treffpunkt: Königsplatz) DIENERSTRASSE 14:00 Vergangene Tage · Jüdisches Leben in München von den Anfängen bis zur Schoa. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: U-Bahnausgang Marienhof, gegenüber Dallmayr) FRAUENKIRCHE 20:00 Rabenschwarzes München (s. Fr 18.) KARLSPLATZ / STACHUS 13:30 München geheim (s. Do 17.) 20:00 Henker, Huren, Hexen (s. Fr 18.) MARIENPLATZ 11:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 18.) ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 17.) ORLANDO-HAUS 14:00 Tatort München · Von den Mordfällen Sedlmayr, Moshammer u.a. Ein Spaziergang durch die Münchner Kriminalgeschichte mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. SPIELZEUGMUSEUM 14:00 Münchner Weibs-»Bilder« · Eine AltstadtFührung auf den Spuren berühmter und vergessener Münchner Frauen mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) 18:00 Sagenhaftes München (s. Fr 18.)

MESSEN / MÄRKTE SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 18.) TRABRENNVEREIN E.V. 8:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 18.)

19:30 Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke 20:15 Der Alte; 21:45 Zeit im Bild 21:50 Die Seelen im Feuer · Fernsehfilm von Urs Egger mit Mark Waschke u.a. Historiendrama über einen für seine Zeit fortschrittlichen Arzt, der sich 1630 in Bamberg inmitten grausamer Hexenverfolgung wiederfindet. 23:45 Ruhelos Von Edward Hall. GB/BRD 2012. Mit Charlotte Rampling, Hayley Atwell, Rufus Sewell, Michael Gambon u.a. Mutter-Tochter-Drama über eine Ex-Spionin, die von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde. 2:00 John Rabe · Von Florian Gallenberger. D/F/China 2009. Mit Ulrich Tukur, Daniel Brühl, Anne Consigny, Steve Buscemi u.a. Gelungenes Drama vom Siemens-Chef, der 1937 zusammen mit einem jüdischen Arzt die Bevölkerung von Nanking vor dem japanischen Militär rettet.

SAT 1

16:30 Titanic · Von James Cameron. USA 1997. Mit Leonardo DiCaprio, Kate Winslet u.a. Ein monströses Spektakel samt romantischer Liebesgeschichte während der ersten und letzten Fahrt des legendären Luxusdampfers. 20:15 The Voice Kids · Musikshow 22:35 Luke! Die Woche & ich; 23:50 Knallerfrauen

RTL

16:45 Ice Age II – Jetzt taut’s · Von Carlos Saldanha. USA 2006. Die Fortsetzung des drolligen Zeichentrickabenteuers: Das Ende der Eiszeit bedroht das Leben der vier Kumpels und aller Tiere. 18:20 Ice Age - Jäger der verlorenen Eier 18:45 RTL Aktuell; 19:05 Exclusiv Weekend 20:15 Duell der Brüder: Adidas und Puma · Von Oliver Dommenget. BRD 2015. Mit Ken Duken, Torben Liebrecht u.a. Familien-Epos über die Gewister Adi und Rudi Dassler, die mit den beiden Sportschuhmarken zu Weltruhm kamen. 22:25 Die Sportsfeinde · Dokumentation 0:05 Drei Engel für Charlie · Von McG. USA 2000. Mit Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Alexis Liu, Bill Murray u.a. Ein stuntintenives Actionspektakel nach der gleichnamigen Fernsehserie. 1:50 Drei Engel für Charlie II – Volle Power · Von McG. USA 2003. Mit Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Liu u.a. Die Fortsetzung des stuntintensiven Actionspektakels nach der legendären Fernsehserie.

PRO 7

16:30 X-Men 2 · Von Bryan Singer. USA 2003. Mit Patrick Stewart, Ian McKellen u.a. Die actionreiche Fortsetzung des Marvel-Comics von den Mutanten mit den Superkräften. 18:50 Hancock · Von Peter Berg. USA 2008. Mit Will Smith, Charlize Theron u.a. Ein humorvoller Action-Kracher vom völlig runtergekommenen Superhelden, dem ein PR-Profi auf die Sprünge helfen will. 20:15 Batman Begins · Von Christopher Nolan. USA 2005. Mit Christian Bale, Michael Caine, Liam Neeson, Katie Holmes u.a. Ein düster angelegtes Actionspektakel aus den Jugendjahren des Superhelden im Fledermauskostüm. 22:55 The Dark Knight · Von Christopher Nolan. USA 2008. Mit Christian Bale, Heath Ledger, Michael Caine u.a.

Düster packendes Action-Spektakel mit Batman, der wieder einmal auf den finsteren Joker trifft. 1:50 Battle Of The Damned · Von Christopher Hatton. USA 2013. Mit Dolph Lundgren. Der Haudrauf-Dolpherl soll als »Söldner Max« eine Industriellen-Tochter vor einem fiesen Virus in Sicherheit bringen.

WDR

18:00 18:45 20:15 21:00 21:45 1:45

Der König von Mallorca: Jürgen Drews Aktuelle Stunde; 20:00 Tagesschau Von Ameland bis Sauerland · Doku Lichters Schnitzeljagd · Doku-Reihe Kölner Treff; 23:15 Herbert Knebel Das NRW Duell; 2:25 Jürgen Drews

NDR

19:05 20:00 20:15 0:00

Meues aus Büttenwarder · Zwei Folgen Tagesschau · Nachrichten und Wetter Land im Gezeitenstrom; 21:45 Talk Show Inas Nacht; 1:45 NDR Talk Classics

3SAT

19:20 Eine Oase in Jerusalem; 20:00 Tagesschau 20:15 Lawrence von Arabien · Von David Lean. GB 1962. Mit Peter O’Toole, Alec Guinness, Anthony Quinn, Omar Sharif u.a. Spektakulärer Wüstenklassiker vom besessenen britischen Leutnant, der den Aufstand der Araber gegen die Türken organisiert. 23:45 Das 1. Evangelium Matthäus · Von Pier Paolo Pasolini. I 1964. Marcello Morante. Leben, Sterben und Auferstehung Jesu Christi in einer mit Laien besetzten, sozialrevolutionären Interpretation. 1:55 Lawrence von Arabien (s. 20:15 Uhr)

ARTE

19:30 Mit dem Zug durch... Irland · Doku 20:15 Contergan (1+2/2) · Fernsehfilm von Adolf Winkelmann mit Benjamin Stadler, Katharine Wackernagel u.a. Die Geschichte eines aufstrebenden jungen Anwalts als Rahmenhandlung um den größten Arzneimittelskandal in Deutschland Anfang der 60er. 23:15 Wiedergeburt des Mammuts · Doku 0:10 Kurzschluss; 1:05 Tracks · Popkultur 1:50 It Might Get Loud · Von Davis Guggenheim. USA 2008. Die mitreißende Rockumentary bringt drei lebende Gitarren-Legenden zusammen: Jimmy Page von Led Zeppelin, The Edge von U2 und Jack White von den White Stripes.

ZDF NEO

19:30 Terra X: Imperium der Päpste · Reihe 20:15 Unterwegs nach Cold Mountain · Von Anthony Mingella. GB/Rumänien 2003. Mit Jude Law, Nicole Kidman, Renée Zellweger, Eileen Atkins, Giovanni Ribisi u.a. Ein nüchtern bewegendes Drama vor dem Hintergrund des amerikanischen Bürgerkriegs. Nach dem Roman von Charles Frazier. 22:35 Young Guns · Von Christopher Cain. USA 1988. Mit Emilio Estevez, Kiefer Sutherland, Charlie Sheen, Lou Diamond u.a. Aufwendiger Neuzeit-Western, der die Legende von Billy the Kid wieder aufleben lässt. 0:15 Sinola · Von John Sturges. USA 1972. Mit Clint Eastwood, Robert Duvall u.a. Ein kühler Spätwestern vom Frontenwechsel eines einsamen Revolverhelden im Kampf gegen korrupte Finsterlinge. 1:40 Ein Fressen für die Geier · Von Don Siegel. USA 1969. Mit Clint Eastwood, Shirley MacLaine, Alberto Morin u.a. Originelle Westernunterhaltung: Ein Abenteurer rettet eine Nonne aus den Händen dreier Wüstlinge, was sich bei späteren Unternehmungen als recht nützlich erweist.

KABEL 1

18:20 Vier Frauen und ein Mord · Von George Pollock. GB 1964. Mit Margaret Rutherford. Agatha-Christie-Krimi mit Miss Marple, die als Geschworene einen Angeklagten für unschuldig hält. 20:15 Der Wachsblumenstrauß · Von George Pollock. GB 1963. Mit Margaret Rutherford, Robert Morley, Flora Robson u.a. Ulkiger Agatha-Christie-Krimi: Miss Marple wird als passionierte Amateurdetektivin in einen »harmlosen Todesfall« verwickelt. 22:00 Der Club der Teufelinnen · Von Hugh Wilson. USA 1996. Mit Bette Midler, Diane Keaton, Goldie Hawn u.a. Eine böse Komödie über drei rachedurstige Damen, die ihre untreuen Ex-Männer fertigmachen. 0:00 The Rocky Horror Picture Show (OmU) · Von Jim Sharman. GB 1974. Mit Tim Curry, Susan Sarandon, Meatloaf u.a. Allerlei Genres persiflierender Kultfilm über die Exzesse des strapstragenden Dr. Frank N. Furter. 1:55 Flucht aus Absolom · Von Martin Campbell. USA 1994. Mit Ray Liotta, Kevin Dillon, Lance Hendriksen u.a. Ein derbes Actionstück auf einer Gefängnisinsel des Jahres 2022, wo sich verfeindete Häftlinge die Rübe polieren.

VOX

18:25 Die Mumie – Das Grabmahl des Drachenkaisers · Von Rob Cohen. USA 2008. Mit Brendan Fraser, Maria Belloz u.a. Die zweite Fortsetzung des Horrorspektakels führt diesmal nach China auch da gibt es Untote! 20:15 Riddick Chroniken eines Kriegers · Von David T. Twohy. USA 2004. Mit Vin Diesel, Colm Feore, Judi Dench u.a. Ein bombastisch gestylter Science-Fiction-Thriller vom wackeren Helden ohne Vergangenheit inmitten eines galaktischen Krieges. 22:15 Tut –Der größte Pharao... (2/2)(s. Do 24.) 1:05 Riddick (siehe 20:15 Uhr)

RADIOTIPPS 19:00 Lora Kultur; 20:00 Literatur-Verhör; 21:00 Kleinkunst; 22:10 Time For Jazz (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 hör!spiel!art.mix: Stanislaw Lem: Professor Tarantoga; 22:05 Nachtstudio (B2) 23:05 Nachtmix; 0:05 Nachtkonzert (B2)

IN 6 / 2016

57


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:32 Seite 13

SAMSTAG 26. März >> OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Samstag (s. Sa 19.) PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen.

Das Leben als Achterbahn: GÄMSENDÄMMERUNG

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn of Justice (s. Do 24.) 22:45 Colonia Dignidad — Es gibt kein Zurück (s. Do 24.) FILMMUSEUM 18:30 Deutsche Filme 2015 Victoria (2015) (DFmenglU) · Von Sebastian Schipper. D 2015. Mit Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski u.a. • Eine atemlos intensive Reise durch eine Berliner Nacht, in der sich eine junge Spanierin verliebt und das Abenteuer ihres Lebens erlebt. 21:00 Ozu Yasujiro Seishun no yume Imaizuko – Wo sind die Träume der Jugend geblieben? (s. Di 22.) WERKSTATTKINO 11:00 Morgenröte im Aufgang · Von Max Hopp; Jan Korthäuer; Ronald Steckel. D 2015. Mit Klaus Weingarten u.a. • Eine dokumentarische Hommage an den deutschen Mystiker und Philosophen Jakob Böhme. 16:30 Streik · Von Sergej M. Eisenstein. SU 1924. Mit Maxim Schtrauch. • Experimentelle Agitation über einen Streik ausgebeuteter Arbeiter im vorrevolutionären Russland. 18:30 Cinema: A Public Affair (s. Fr 25.) 20:30 Im Strahl der Sonne (s. Do 24.) 22:30 Lee Scratch Perry’s Vision of Paradise (OmU) · Von Volker Schaner. D/GB/CH 2015. • Eine Musikdokumentation über die jamaikanische Reggae-Legende Lee Scratch Perry.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Hanse Schoierer · Bayrisch-Blues ANTONS 21:00 Munich Acoustic Blues Session · Leitung: Axel Seifert. Einsteiger willkommen! BACKSTAGE WERK 20:00 ausverkauft Ssio · Will nur bb-u-m-ss-n, der Rapper ... BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Groove Station · Pop, Rock, Funk, Blues CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 19.) EL MIRADOR 20:00 Son Compadre · Latin HIDE OUT 21:00 NiK · Wer auf Singer/Songrwiter wie Ed Sheeran, Clueso oder Jason Mraz steht, darf sich diesen jungen Münchner nicht entgehen lassen. INTERIM 20:00 Ice Blue Orchestra · Jazz und Rock treffen hier auf Elemente der Klassik. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jenny Evans & Trio · Vocal-Jazz mit Sängerin Jenny Evans, Matthias Bublath (p), Peter Cudek (b) und Matthias Gmelin (dr). KAFFEE GIESING 20:30 Simple · Evergreens, Pop KENNEDY’S 22:00 Roxx Doxx · Blues, Blues-Rock und Rock’n’Roll von AC/DC bis ZZ Top. KESSELHAUS 21:00 Demet Akalin & Mustafa Sandal · Türkpop KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Weinhausers · Pop & Rock von gestern bis heute

FRAUNHOFER 20:30 Geschwister Grattl · »Pfui Deife – Folklore aus dem neunten Kreis«. Musik-Kabarett

ROTE SONNE 23:00 Benga · Elektro mit Benga, Ras, Seahorse und Demint.

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Ariane Erdelt · »Ganz Frau«. Ohne Scheu.

SUBSTANZ 21:00 Schmocko’s Soul Club · Soulful-FunkyRock’n’Roll-Disco mit DJ Don Schmocko.

LACH & SCHIESS 20:00 Werner Koczwara · »Einer flog übers Ordnungsamt«. Juristisches Kabarett

TUMULT 20:00 Shocks Of Mighty · Ska, Rocksteady und Northern Soul mit Dammerl & Co.

LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Gunkl & Harald Lesch · »Über Anfänge und alles, was nicht eins ist«

SCHWABINGER PODIUM 20:00 United Crash · Rock- und Popmusik

VALENTIN STÜBERL 21:00 Wunderbarer Samstag · Musikalische Unterhaltung

WEIN FELDMANN 20:00 Lady’s Best · Songs von Adele, Sade, Knef, Dietrich u.a. mit Sängerin Malis.

X-CESS 22:00 X-Cess rockt... · Rock, Pop, Alternative mit wechselnden DJs

SCHLACHTHOF 20:00 Angelo Sommerfeld · »sink big!«. Der Weg ins Licht 20:00 Gloria Gray · »Glanz & Gloria«. Bayerns exotischste Entertainerin

KUZ 20:00 Wine And Roses Swing Orchestra · Classic Jazz und des Swingin´ Entertainment im Rahmen des „Taufkirchner Jazz Frühling“. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Rattlesnake Torpedos · Stimmungsmusik

KLASSIK

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

089 BAR 22:00 Zum Knutschen · Lustig, schmusig, rockig

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 19:00 Orgelmusik bei Kerzenschein · Tobias Skuban mit Werken von Bach, Mendelssohn und Reger

8 BELOW 22:00 80ies Strange Love · The 80ies Revolution

Schnupperkurse: Bachata/Kizomba 20.15 Salsa Cubana 21.00

Salsa Party 30

ab 21

Rosenheimer Str. 139 (Eingang Friedenstraße)

einfach miteinander tanzen

AMERICANOS CITY 21:00 Saturday Nite Fever· Hier treffen sich die feierwütigsten Partypeople der ganzen Stadt. BACKSTAGE 22:00 Freak Out (s. Sa 19.) BARSCHWEIN 21:00 Saturday Night Fever · Club & Party Tunes mit Stephan. BOB BEAMAN 23:00 Muallem And friends... · ...having good times - Muallem und DJ Sprinkles CORD CLUB 22:00 Max Power · Gitarren von 1962 - 2012 CRASH 21:00 Rock & More · Classic Rock und Progressive CRUX 23:00 Crux Champion Night · HipHop mit DJ Byte und Dan Gerous.

PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker: Mozart-Requiem (s. Di 22.) RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.)

THEATER

NATIONALTHEATER 19:00 Turandot · Oper von Giacomo Puccini PRINZREGENTENTH. 15:00, 19:30 Sinatra & Friends · Eine Revue RESIDENZTHEATER 20:00 Prinz Friedrich von Homburg · Drama DREHLEIER 20:00 Gämsendämmerung – Das Bavarical · Eine »Drehleier«-Produktion GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz

NEURAUM 22:00 Rock’n’Roll, Baby! · Clubsound, Charts, Black/R&B, EDM, NDW und Schlager auf vier Floors.

SPIELZEUGMUSEUM 11:15 Des gibt’s doch gar net! (s. Sa 19.) 14:00 Sagenhaftes München (s. Fr 18.)

MESSEN / MÄRKTE PRATERINSEL 11:00 20. Markt der Sinne · Der Ostermarkt für Kunst, Handwerk und Lifestyle: Kunst & Handwerk, Essen & Genießen, die WellnessOase, der Gartenmarkt. Dazu Rahmenprogramm zum Staunen, Mitmachen und Zuhören. (www.markt-der-sinne.com) SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 18.) JOSEPH-WILD-STR. 6:00 Erlebnisflohmarkt (s. Sa 19.) TRABRENNVEREIN E.V. 6:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 18.)

FERNSEHEN ARD

18:00 18:25 19:25 19:50 20:15

Sportschau: 3. Liga und mehr Franz Jacobi: Die Wiege des BVB · Doku Beste Feinde · Fernsehserie Wetter, Lotto; 20:00 Tagesschau Dämmerung über Burma · Von Sabine Derflinger. Ö 2015. Mit Maria Ehrich u.a. Verfilmung der gleichnamigen Autobiografie der Kärntner Menschenrechtsaktivistin Inge Sargent, die sich unwissentlich in das Oberhaupt eines burmesischen Shan-Staates verliebt. 21:55 Mankells Wallander: Verrat · Von Leif Magnusson. BRD/SWE 2012. Mit Krister Henrikssion, Charlotta Jonsson u.a. Der gesundheitlich arg angeschlagenen Meisterkommissar und ein Mordfall der eine überraschende Wende nimmt. 23:25 Tagesthemen; Wort zum Sonntag 23:50 Kommissar Beck: Auge um Auge · Krimi 1:25 Brothers · Von Jim Sheridan. USA 2009. Mit Tobey Maguire, Jake Gyllenhaal, Natalie Portman, Sam Shepard u.a. Ein berührendes Drama über die Beziehung zweier Brüder, die durch die traumatische Afghanistan-Kriegserfahrung des Älteren verändert wird.

ZDF

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Nathan der Weise · Von G.E. Lessing MOPOS 15:00 Familientreff (s. Sa 19.) 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche (siehe Freitag 18.)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

17:05 Länderspiegel; 18:35 hallo deutschland 19:00 heute; Wetter; 19:25 Sibel & Max 20:15 Fußball: Deutschland - England, Länderspiel, anschl. weitere Highlights 22:45 das aktuelle sportstudio; heute Xpress 23:50 Hostage – Entführt · Von Florent Emilio Siri. USA 2005. Mit Bruce Willis, Kevin Pollak, Jonathan Tucker u.a. Actionthriller mit einem traumatisierten Cop inmitten einer eskalierenden Geiselnahme. 1:35 Die Kammer der Toten · Von Alfred Lot. F 2007. Mit Eric Caravaca, Mélanie Laurent. Ein perfider Serienkiller arrangiert seine Leichen als Kunstobjekte und liefert sich ein spannendes Duell mit einer Polizistin.

BR

19:00 natur exclusiv; 19:45 Kunst & Krempel 20:15 Bauernprinzessin · Von Susanne Zanke. Ö 2003. Mit Sissi Wolf u.a. Ein Heimatschinken auf den Bergbauernhof. 21:45 Rundschau; 22:00 Evgl. Osternacht 23:30 Anna Karenina · Von Bernhard Rose. USA 1996. Mit Sophie Marceau, Sean Bean u.a.

ALTES RATHAUS 14:00 Die Macht der Liebe · Romantische, politische, absurde und bewegende Liebesgeschichten der Stadtgeschichte. Eine Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Julia-Statue) DREIFALTIGKEITSKIRCHE 14:00 Rätselhafte Zeichen der Altstadt (siehe Samstag 19.) FRAUENKIRCHE 20:00 Schauriges München (s. Do 17.) KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 19.) 15:45 München geheim (s. Do 17.) KULTURAMT FREISING 11:00 Altstadtrundgang · Überblicksführung zu den historischen Orten rund ums Rathaus. (Touristinformation, T. 08161 544 41 11)

HARRY KLEIN 23:00 All Night Long · Elektro die ganze Nacht mit DJ Karotte.

MUFFATHALLE CAFE 23:00 Halli Galli Drecksound · HipHop, Reggae, Dancehall, Bigbeat, House, Elektro, Rock, Clubtunes, Mash-ups/Remixe, Trash - Hauptsache: Es rockt!

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 Ostermarsch München · Demonstration des Münchner Friedensbündnisses mit Tradition – für eine Welt ohne Krieg, Ausbeutung und Rassismus. Demonstrationszug zum Marienplatz.

MARSTALL 20:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz

GECKO 22:00 Wildstyle · Partysound, House, Elektro

MILLA 22:00 Jazz & Milk Record Release · Jazz, Hip Hop, Broken Beat oder basslastiger Sound mit den DJs Sam Irl, Dusty und Die2elastischen3.

FEIERWERK TATZ 14:00 TATZ Jugendtreff · Offener Treff für junge Leute von 12 bis 16 Jahre.

KAMMER 1 19:30 Maria Stuart · Von Friedrich Schiller

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

IMPORT EXPORT 23:00 Beppe Loda · Afro/Cosmic und Italian Disco mit DJ-Legende Beppe Loda. Support: DJ Ben, Venus, Mandara & Red Eye

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

DEUTSCHES THEATER 14:30, 19:30 Chicago – Das Musical · Das Original vom Broadway von Bob Fosse. Musik: John Kander & Fred Ebb.

EVERGREEN 21:00 Saturday Night Fever (s. Sa 19.)

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter.

ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

DIE REGISTRATUR 23:00 Demint · Elektronische Tanzmusik mit Benga, RAS und Seahorse.

N.Y. CLUB 22:00 Frohe Ostern · Gay Clubbing mit dem Bad Bunny Club.

IN 6 / 2016

PIMPERNEL 23:00 Cher Monsieur & Flo Førg · Elektro, House und Disco

HOFSPIELHAUS 20:00 Johanna Zeul & Frank Benz: Vom Fischer und seiner Frau · Ein theatralisches 5-Gänge-Dinner

MUFFATWERK AMPERE 22:00 Jalla Club · Balkan-Beats, Arabic Beats, Latin-Vibes, Afro-Club mit dem Global Fusion Sound System, DJ Rupen & DJ Dimitri.

58

DAS SCHLOSS 20:00 Caveman · Mit Karsten Kaie

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

(Drehleier)

KINO

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Premiere – Keller der kleinen Künste Löwenzahn & Der Geraniengarten · Zwei Einakter von Carmen Schnitzer MARIONETTENTHEATER 20:00 Die Kluge · Figurentheater nach Carl Orff PEPPER THEATER 20:00 This Is Where We Came In · Komödie von Alan Ayckbourn (Englisch) TAMS-THEATER 20:30 Schad um die Hasen. Obwohl · Von Beate Faßnacht. R: Lorenz Seib. THEATER ... UND SO FORT 20:00 Premiere Die Ziege oder Wer ist Sylvia? · Tragikomödie von Edward Albee BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück IBERL BÜHNE 20:00 Westentascherl-Casanova · Eine Posse KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 19:30 ausverkauft Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 ausverkauft Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

MARIENPLATZ 11:15 München Highlights Tour · Die Altstadt mit dem Fahrrad erkunden mit Spurwechsel, T. 692 46 99. Leihräder vorhanden! (Treffpunkt: Fischbrunnen) 13:30 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 18.) 14:00 Sagen und Mythen (s. Sa 19.) MÜLLER’SCHES VOLKSBAD 14:00 O’gsprüht is! · Street Art in München: Auf den Spuren legaler und illegaler Kunstwerke in versteckten Großstadtnischen. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. MVV-Ticket erforderlich. NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Do 17.) ODEONSPLATZ 14:00 Nationalsozialismus in München (siehe Samstag 19.) 17:45 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 17.) REICHENBACHPLATZ 14:00 Das Gärtnerplatzviertel · Von der grünen Wiese zum rosa Viertel. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Tramhaltestelle, Richtung Sendlinger Tor)

Leo Tolstois Klassiker in einer ebenso üppigen wie mitreißenden Verfilmung. 1:10 Sodom und Gomorrha · Von Robert Aldrich/Sergio Leone. I/F 1962. Mit Stewart Granger, Pier Angeli, Stanley Baker u.a. Ein aktionsreiches Historienspektakel, das sich allerlei biblische Motive zurechtbiegt.

ORF 2

19:30 Zeit im Bild; 19:55 Sport; Seitenblicke 20:15 Mordkommission Istanbul – Club Royal · Von Thomas Jauch. BRD 2015. Mit Erol Sander, Idil Üner, Oscar Ortega Sanchez. Kommissar Özakin hat es diesmal mit einem Vergewaltigungsopfer, dessen ermordeten Drogendealerfreund und einem edlen Club zu tun, in dem die Fäden zusammenlaufen. 21:50 Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter 22:00 Der Bulle von Tölz: Wiener Blut · Krimi 23:35 Die Bräute · Von Johannes Fabrick. Ö 1997. Mit Franziska Sztavjanik u.a. Zwei Gangsterbräute merken, dass ihre erfolglosen Ehemänner es zu nichts bringen, und entschließen sich, selbst „Karriere“ zu machen. 1:00 Kommissar Seiler: Die Stimmen · Krimi

SAT 1

20:15 Salt · Von Phillip Noyce. USA 2010. Mit Angelina Jolie, Liev Schreiber u.a. Die atemlose Thriller-Hatz auf eine brillante CIA-Agentin, die von einem Überläufer bezichtigt wurde, eine russische Spionin zu sein. 22:00 Lara Croft Tomb Raider II – Die Wiege des Lebens · Von Jan De Bont. USA 2003. Mit Angelina Jolie, Til Schweiger u.a. Die Fortsetzung des Actionfeuerwerks mit dem kurvenreichen Cybergirl.

www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 16:33 Seite 14

SONNTAG 27. März >> 0:15 Taking Lives · Von D.J. Caruso. USA 2004. Mit Angelina Jolie, Ethan Hawke u.a. Ein düster gestimmter Thriller: Eine FBI-Agentin auf der Jagd nach einem Serienkiller, der die Identität seiner Opfer annimmt. 3:05 Breakdown · Von Jonathan Mostow. USA 1997. Mit Kurt Russell, Kathleen Quinlan. Ein packender Thriller: Kurt Russell auf der Suche nach seiner Frau, die in der Wüste New Mexicos spurlos verschwunden ist.

RTL

18:45 20:15 22:00 1:30

RTL Aktuell; 19:05 Explosiv · Magazin Die 100 witzigsten Tiere · Show Mario Barth; 23:55 100 witzigsten Tiere Mario Barth · Show; 4:25 Betrugsfälle

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Galileo Big Picture · Bilder-Show 1:25 Wrong Turn · Von Rob Schmidt. USA/BRD 2003. Mit Desmond Harrington, Eliza Dushku, Jeremy Sisto, Lindy Booth u.a. Für eine Gruppe junger Leute wird ein Ausflug in den Wälder zum absoluten Horrortrip: Sie geraten in die Hände von Kannibalen.

WDR

19:30 20:15 21:45 22:45

Lokalzeit; 20:00 Tagesschau Zirkusfestival von Monte Carlo · Show Mitternachtspitzen · Kabarett und Comedy Wilfried Schmickler »Das Letzte« · Kabarett

THEATER

Weitere Informationen auf S. 26/27

I Did It My Way: SINATRA & FRIENDS

NDR

18:00 20:00 20:15 22:05 23:35 1:20

Nordtour; 18:45 DAS! · Magazin Tagesschau · Nachrichten und Wetter Ohnsorg-Theater: Mensch sein muss... Ohnsorg-Theater: Unsere Mutter... Diva Die NDR 90,3 Kultnacht · Show Grönemeyer · Live in Wien, 2015

3SAT

19:30 Kulturpalast; 20:00 Tagesschau 20:15 Otello · Von Giuseppe Verdi/William Shakespeare in einer Aufführung der Salzburger Osterfestspiele 2016. 22:45 Shakespeare In Love · Von John Madden. USA 1998. Mit Joseph Fiennes, Gwyneth Paltrow, Geoffrey Rush u.a. Eine geistreich fabulierende Liebeskomödie rund um die Jugendjahre William Shakespeares. 0:40 lebens.art; 1:40 Aktuelles Sportstudio

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn of Justice (siehe Donnerstag 24.) 22:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück (siehe Donnerstag 24.)

WERKSTATTKINO 16:30 Projekt A (s. Fr 25.) 18:30 Cinema: A Public Affair (s. Fr 25.) 20:30 Im Strahl der Sonne (s. Do 24.) 22:30 Lee Scratch Perry’s Vision of Paradise (siehe Samstag 26.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Peter Crow C. · Acoustic Blues BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Groove Station · Pop, Rock, Funk, Blues CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 19.) FEIERWERK HANSA 39 19:00 Rapcity Munich · Mit dabei sind: Großes K, Davie Jones, Tilos, Ziggy Brown FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Kai & Funky · Akustik-Set mit den beiden Mitgliedern von Ton, Steine, Scherben. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Balkan Lounge · Jamsession

ARTE Journal; 19:30 Geo Reportage Die Romanows · Dokumentation Iwan der Schreckliche · Dokumentation Soul Power! · Zweiteilige Musik-Doku Tracks · Popkulturmagazin Berlin live: Vonda Shepard · Konzert

ZDF NEO

18:25 Die Schwester der Königin · Von Justin Chadwick. USA 2008. Mit Natalie Portman, Scarlett Johansson u.a. Eine intelligente Historien-Spekulation über die Rolle der zwei Boleyn-Schwestern am Hofe Heinrichs VIII. 20:15 Ein starkes Team: Tödliches Vermächtnis 21:45 Ein starkes Team: Geplatzte Träume 23:15 Nachtschicht: Wir sind alle keine... 0:45 Sketch History; 1:05 NEO Magazin

KABEL 1

20:15 Blue Bloods · Krimi; 22:10 Navy CIS: L.A. 23:10 Navy CIS; 1:05 Navy CIS L.A. · Krimi 1:50 Navy CIS; 2:40 Blue Bloods · Krimi

VOX

18:00 hundekatzemaus; 19:10 Die Pferdeprofis 20:15 Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter · Von Stefen Fangmeier. USA 2006. Mit Ed Speleers, Jeremy Irons, Sienna Guillor. Eine märchenhafte Fantasy-Saga von der Freundschaft eines Jungen mit einem Drachen. 22:10 Medical Detectives; 0:10 Criminal Intent

RADIOTIPPS 15:00 Border Corner · Heavy und sportlich; 16:00 What’s Up; 17:00 Riot Riot Upstart · Punkrock (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:00 Kanalratten · Hörenswertes und Kurioses mit Dirk Wagner. (M94.5) 17:05 Jazz & Politik · Magazin (B2) 18:05 Jazz und mehr · Mit Roland Spiegel (B4) 18:05 Breitengrad · Magazin (B2) 19:00 Urban Mag · HipHop & R’n’B-Magazin; 20:00 Radio Soul; 21:00 Coming In Hot · Reggae; 22:00 Nightliner: Interviews & Live\musik (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioSpitzen · Neues aus der Szene (B2) 21:00 Diwan · Büchermagazin (B2) 22:05 Eins zu eins · Talk; 23:05 Nachtmix; 0:05 RadioJazznacht (bis 2 Uhr) (B2)

www.in-muenchen.de

KAMMER 3 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Nathan der Weise · Von G.E. Lessing NATIONALTHEATER 16:00 Lohengrin · Oper von Richard Wagner

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

8 BELOW 22:00 Friday Madness · Alternative/Rock/Metal mit dem DJ-Team Eli und Patrick. BOB BEAMAN 23:00 Easter Sunday Special · Elektro mit Public Possession und Bejamin Röder. CORD CLUB 23:00 Don’t Hassel The 90ies · Eurodance, Girlpower, Techno, Boygroups, HipHop DIE REGISTRATUR 21:00 Poenitsch & Jakopic· Disco, Elektro, New Wave, Synthiepop etc. mit Poenitsch & Jakopic.

KUZ 11:00 Veterinary Street Jazz Band · Traditioneller New Orleans-, Harlem- und Chicago-Jazz mit „Knoff-Hoff“ versteht sich... 20:00 Dusko Goykovich · Blues und BeBop MUFFATHALLE 20:00 From Light to Love · Darioush Shirvani mit dem Ethno Pop Ensemble Orient Dreams. Lesung: Irina Wanka. Tanz: Ensemble Sahareh RATTLESNAKE SALOON H.D. & The CCR-Tribute Band · Alle Hits von John Fogerty und seiner legendären Kombo. SCHWABINGER PODIUM 19:00 Isarrider · Partytauglicher Alpenrock mit deftigen Mundarttexten. STROM 21:00 Turbostaat · Hochgelobte Mischung aus deutschsprachigem Punkrock, Indie-Pop, Hamburger-Schule und US-Hardcorewurzeln mit den Flensburgern. Support: Schubsen

GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz PEPPER THEATER 20:00 This Is Where We Came In · Komödie von Alan Ayckbourn (Englisch) BLUTENBURG-THEATER 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 15:00 Magie – live & hautnah · Krist und Münch

KABARETT

FRAUNHOFER 20:00 ...efa: ecstasy für arme · Improtheater HEPPEL & ETTLICH 20:00 Beier & Hang · »Schmutzige Wäsche«

FEIERWERK SUNNY RED 22:00 Free Mind Soundsystem · Reggae & Roots mit dem Free Mind Soundsystem. FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

HOFSPIELHAUS 18:00 Johanna Zeul & Frank Benz: Vom Fischer und seiner Frau · Ein theatralisches 5-Gänge-Dinner LACH & SCHIESS 20:00 David Leukert · »Schau, Liebling, der Mond nimmt auch zu!« LUSTSPIELHAUS 20:00 Hannes Ringlstetter & Stephan Zinner · »2 Typen, 2 Gitarren, 2 Bücher«

FLEX 21:00 Be A DJ · Jeder darf mal ran... GECKO 22:00 Estrada Clubbing · Party Event mit den DJs Aca, Danyen, Erwo, Dzekoo und Damascus Beats. GIESINGER BAHNHOF 17:00 Salón Cubano (s. So 20.) HARRY KLEIN 23:00 20 Jahre Labor · Elektro, Techno und House mit den DJS Henric, Patricia, Kenshiro, Julia Kolek, Yaniv Tal, Joseh Disco, Gilbert Martini, Mark Wehlke, Julian Brand, Janina Delacroix, Lab 4 live u.a.

Jeden Montag

ImproSpezial Jeden Sonntag

Die ImproShow www.tatwort.de

Drehleier · 089 / 48 27 42

N.Y. CLUB 22:00 MM Rebelheart · Schwule Madonna-Party

VEREINSHEIM 19:30 Schwabinger Schaumschläger · LeseShow mit M. Wolff, M. Sailer, C. Theussl

NACHTGALERIE 22:00 Hasenjagd · Partysound, Charts, Black und R&B mit diversen DJs und Specials.

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 38-39

PIMPERNEL 23:00 Daniel Levez · Elektro, House und Disco

KENNEDY’S 20:00 Open Mike Nite · Offene Session

RESIDENZTHEATER 19:00 Hexenjagd · Von Arthur Miller.

DREHLEIER 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Rasant

NEURAUM 22:00 Dannic & Will Spark · Techno, Partysound, Disco mit den DJs Dannic & Will Sparks, Sangre Nueva, Oakibaby, Agony, Bond und Nuc Mike.

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jam Session · Unter der Leitung des JazzSaxofonisten Moritz Stahl.

PRINZREGENTENTH. 19:30 Sinatra & Friends · Eine Revue

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

MUFFATWERK AMPERE 23:00 No Booty No Party · HipHop, Dancehall und Afrobeats

ARTE

19:15 20:15 21:40 22:35 0:25 1:10

KAMMER 1 19:00 Mittelreich · Ein Musiktheater

(Prinzregententheater)

FILMMUSEUM 18:30 Deutsche Filme 2015 Hedi Schneider steckt fest · Von Sonja Heiss. D 2015. Mit Laura Tonke, Hans Löw, Leander Nitsche u.a. • Die tragikomische Geschichte einer Frau, deren Depression sie selbst und ihre Familie vor große Herausforderungen stellt. 21:00 Ozu Yasujiro Hijyosen no onna – Dragnet Girl: Eine Frau in der Gefahrenzone (s. Mi 23.)

23:30 Jürgen von der Lippe XXL · Comedyshow 3:30 Eine Liebe im Zeichen des Drachen · Von Erol Sander. BRD 2008. Mit Erol Sander, Li Lin Wong, Steffen Wink u.a. Liebeleien in Singapur zwischen einer hübschen Chinesin und einem deutschen Jungmanager.

DEUTSCHES THEATER 14:30, 19:00 Chicago – Das Musical · Vom Broadway

ROTE SONNE 23:00 SunAndBass Labelnight · Elektro mit Marcus Intalex, FD, Casco/Zebster/Cyclos/Taox und MC Micomassive. SUBSTANZ 21:00 Thank God It’s Sunday · Überraschendes aus den Tiefen des Musik-Universums

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Residenz-Gala-Konzert der Residenz-Solisten · Mit Werken von Mozart, Vivaldi, Chopin und Gershwin. Karten-T. 289 755 97. KLOSTERK. ST. ANNA 20:00 Festliches Osterkonzert · Mit Margret Schkör, Matija Chiupacek (Flute a bec; Flauto dolce u.a.) und Robert Scheingraber (Cembalo, Orgel). PHILHARMONIE 18:00 Beethoven, »Symphonie Nr. 9« · Mit Solisten, Chor und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz. D: Marco Comin. RESIDENZ HOFKAPELLE 17:00, 19:00 Sonderkonzert am Ostersonntag · Die Residenzsolisten mit Werken von Tschaikowsky, Smetana und Händel. Buchbar mit Bier- oder Weinprobe / Gänge-Menü. T. 289 755 97.

LITERATUR

MÜNCHNER FORUM FÜR ISLAM 19:30 Internationale Wochen gegen Rassismus Refugee Welcome Slam · Die Teilnehmer_innen – Refugees und Münchner Juden, Christen, Muslime – des zweitägigen Workshops (Infos: kritisch-denken@islammuenchen.de) präsentieren ihre Arbeiten in ihrer jeweiligen Sprache.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

OLYMPIATURM 11:00 Osterfest im Olympiapark· »Die Hasen sind los!« – Das Familienfest mit Spiel, Spaß und Programm: Hasen verteilen Süßes an die Kleinen, Ostereiergarten, Kinderschminken, Olympia-Glücksrad, Zaubershow, Märchenzelt, Stände und Trampolin, Rutschbahn, Kindereisenbahn der Münchner Schausteller, Bühnenprogramm von Radio Arabella.

GLYPTOTHEK 14:00 Nationalsozialismus (s. So 20.) KARLSPLATZ / STACHUS 13:30 München geheim (s. Do 17.) 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 19.) KARSTADT SPORTHAUS 14:00 Mit der Tram durch (un)bekannte Viertel (B) · Von Szenevierteln, Nobelquartieren und Modellsiedlungen. Route: Altstadt – Schwabing – Borstei. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen Ecke Herzog-Max-Str.) MARIENPLATZ 11:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 18.) 11:15 München Highlights Tour (s. Sa 26.) ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 17.) RAMERSDORF 14:00 Ramersdorf · Marienwallfahrt, Mustersiedlung, Multikulti – ein abwechslungsreiches Viertel. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Vorm Restaurant) SPIELZEUGMUSEUM 10:30 Sagenhaftes München (s. Fr 18.) TELA POST 10:00 Giasinger Gänge (s. So 20.) THEATINERKIRCHE 11:00 Herrscherschloss und Hinterhöfe · Die Graggenau zwischen Residenz und Isartor – ein Streifzug durch die östliche Altstadt mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Hauptportal)

MESSEN / MÄRKTE PRATERINSEL 11:00 20. Markt der Sinne (s. Sa 26.) SCHLAFWAGENFABRIK 11:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 18.)

FERNSEHEN ARD

15:05 Tom Sawyer · Von Hermine Huntgeburth. BRD 2011. Mit Louis Hofmann, Leon Seidel, Heike Makatsch, Benno Führmann u.a. Amüsante Neuauflage des Klassikers von Mark Twain über die Abenteuer der Jungs am Mississippi. 17:00 Wiedersehen in Malaysia · Von Helmut Metzger. BRD 2012. Mit Stephan Luca u.a. Ein Drama über den Streit unter Brüdern, alter und neuer Liebe und kriminellen Machenschaften vor der zauberhaften Kulisse Südostasiens. 18:30 Traumhotel: Kap der Guten Hoffnung 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Tatort: Der sanfte Tod · Von Alexander Adolph. BRD 2014. Mit Maria Furtwängler, Heino Ferch, Bibiana Beglau u.a. Ein mächtiger Wurstfabrikant entgeht nur knapp einem tödlichen Anschlag und Frau Lindholm weiß, dass weit mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht... 21:45 Mord auf Shetland · Von Peter Hoar. GB 2013. Mit Douglas Henshall, Steven Robertson, Alison O’Donnell u.a. Der Dorfpolizist auf der schottischen Inselgruppe muss den Mord an seiner Großmutter aufklären, hinter deren Hof alle möglichen Leute her sind. 23:40 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 0:00 Willkommen bei Habib · Von Michael Baumann. BRD 2013. Mit Vedat Erincin, Burak Yigit, Thorsten Merten u.a. Eine Tragikomödie über ein generationsübergreifendes Männer-Quartett, dessen Schicksale sich in einer Stuttgarter Dönerbude kreuzen. 1:55 Tatort: Der sanfte Tod (s. 20:15 Uhr)

ZDF

17:10 Das Adlon (1/3) · Von Uli Edel. BRD 2012. Mit Josefine Preuß, Heino Ferch, Marie Bäumer, Anja Kling, Wotan Wilke Möhring. In Starbesetzung und edlem Dekor gedrehte Saga über die Hoteliers-Familie. 19:00 heute; 19:15 Meran · Doku 19:30 Terra X: Rom und Rhein · Dokumentation 20:15 Rosamunde Pilcher: Schutzengel 21:45 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:00 Mord in Mittsommer · TV-Krimireihe 0:00 Arne Dahl: Rosenrot · TV-Krimireihe 

OSTPARK 14:00 Lach-Yoga im Ostpark (s. So 20.) WESTPARK 11:00 Lach-Yoga-Treff (s. So 20.) ZENITH 15:00 Sant Rajinder Singh · »Flug in die inneren Welten«. Der Mystiker und Friedensnobelpreisträger mit seinem Live-Vortrag »Brücken bauen zu innerer und äußerer Einheit« in München. Anschließend optional Einweihung in die Meditation.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37 ALTE PINAKOTHEK 15:30 Ein Spaziergang durch die Alte Pinakothek (s. So 20.)

IN 6 / 2016

59


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 17:33 Seite 15

SONNTAG 27. März >> BR

19:00 Unter unserem Himmel: Parkgeschichten 19:45 Musi und Gsang im Wirtshaus · Reihe 20:15 Der Medicus · (1/2) · Von Philipp Stölzl. BRD 2013. Mit Tom Payne, Emma Rigby, Sir Ben Kingsley u.a. Ein opulentes Historienabenteuer mit einem jungen Engländer im Persien des 11. Jahrhunderts. Nach Noah Gordon. 22:00 Augustinus (1+2/2) · Fernsehfilm von Christian Duguay mit Alessandro Preziosi, Franco Nero, Matteo Urzia u.a. Die Geschichte des Augustinus und seiner Suche nach dem Sinn des Lebens und Gott. 1:00 Startrampe: Xavier Darcy · Roadtrip

ORF 2

20:15 21:50 22:00 23:30

Tatort: Der sanfte Tod (siehe ARD) Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Mankells Wallander: Schmetterlings... Die Jagd · Von Thomas Vinterberg. DK/S 2012. Mit Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Annika Wederkopp u.a. Ein abgründiges Drama über einen unschuldigen Kindergärtner, der sich an einem Mädchen vergangen haben soll und zur Zielscheibe aufgestauter Aggressionen wird. 1:20 Kommissarin Seiler: Untreu · Krimi

SAT 1

20:15 Die Schadenfreundinnen · Von Nick Cassavetes. USA 2014. Mit Cameron Diaz, Leslie Mann, Kate Upton u.a. Eine deftige Komödie über drei Frauen, die auf einen Mann losgehen, der sie alle betrogen hat. 22:30 Blind Side Die große Chance · Von John Lee Hancock. USA 2010. Mit Sandra Bullock, Quinton Aaron u.a. Ein Sportlerdrama über eine engagierte Hausfrau, die aus einem dicken farbigen Jungen einen Football-Star macht. 0:55 Salt (siehe Samstag 26.) 2:30 Taking Lives (siehe Samstag 26.)

RTL

20:15 Lone Ranger · Von Gore Verbinski. USA 2013. Mit Johnny Depp, Armie Hammer, Tom Wilkinson u.a. Ein spektakulärer Western mit einem pazifistischen Greenhorn, das von einem mysteriösen Komantschen unterstützt wird, seinen ermordeten Bruder zu rächen. 23:05 Machete Kills · Von Robert Rodriguez. USA 2013. Mit Danny Trejo, Michelle Rodriguez, Sofía Vergara u.a. Eine wüst unterhaltende Hommage an die trashigen B-Movies anhand eines Macheteschwingenden Rächers. 1:05 Hijacked · Von Brandon Nut. USA 2012. Mit Dominic Purcell, Randy Couture, Tiffany Dupont u.a. Action mit einem Spezial-Agenten, der in einem entführten Flugzeug tätig wird. 2:40 Wedding Planner · Von Adam Shankman. USA 2000. Mit Jennifer Lopez, Matthew McConaughey, Bridgette Wilson u.a. Ein leichte Komödien-Romanze zwischen einer professionellen Kupplerin und einem Kinderarzt.

PRO 7

18:15 Prince Of Persia Der Sand der Zeit · Von Mike Newell. USA 2010. Mit Jake Gyllenhaal, Gemma Arterton, Sir Ben Kingsley, Alfred Molina u.a. Über-Produzent Jerry Bruckheimer lässt Bubenträume Wirklichkeit werden und stattet das Leinwand-Abenteuer zum Schwertkämpfer-Videospiel besonders aufwändig aus. 20:15 Gravity · Von Alfonso Cuarón. USA 2013. Mit Sandra Bullock, George Clooney u.a. Ein packender Science-Fiction-Thriller über zwei Astronauten, die nach Zerstörung ihrer Raumstation ums Überleben kämpfen. 22:05 Prisoners · Von Denis Villeneuve. USA 2013. Mit Hugh Jackman, Jake Gyllenhaal, Maria Bello u.a. Intensiver Thriller über einen Handwerker, den die Entführung seiner Tochter komplett aus der Bahn wirft. Völlig kopflos nimmt er das Gesetz in die eigene Hand. 1:00 The Dark Night (siehe Feitag 25.)

WDR

18:00 18:50 20:00 21:45 23:15 0:45

Tiere suchen ein Zuhause · Doku-Reihe Aktuelle Stunde; 19:30 Lokalzeit Tagesschau; 20:15 Wunderschön! Deutschlands First Ladies · Dokumentation 25 Jahre Sketch Up; Herz und eine Seele Rockpalast: Essener Pop Festival, 1969

NDR

19:00 20:30 21:45 23:15 0:00

Nordseereport Spezial; 20:00 Tagesschau Landpartie: Ostern in Eichsfeld · Reihe NDR Quizshow; 22:30 Wer bietet mehr? Pleiten, Pech & Pannen · Show Nach 7 Tagen Ausgeflittert · Von Peter und Bobby Farrelly. USA 2007. Mit Ben Stiller, Michelle Monaghan u.a. Eine Komödie vom Langzeit-Single, dessen Ehe mit seiner Traumfrau zur Hölle wird. 1:45 Hanseblick; 2:45 NDR Talk Show

3SAT

19:00 heute; 19:15 Himalaya · Dokumentation 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Mitternachtsspitzen · Von David Miller. USA 1960. Mit Doris Day, Rex Harrison. Packender Thriller über eine junge Frau, der niemand glaubt, dass sie bedroht wird.

22:00 Psycho · Von Alfred Hitchcock. USA 1960. Mit Anthony Perkins, Janet Leigh u.a. Der unsterbliche Gruselklassiker im abgelegenen Motel des Norman Bates. 23:45 Papst Johanna · Von Michael Anderson. GB 1972. Mit Liv Ullmann, Olivia de Havilland, Trevor Howard, Lesley-Ann Down, Maximilian Schell, Franco Nero u.a. Aufwändig inszenierter Historienschinken über die Nonne, die zum Mönch wird und alsbald ins höchste Amt gewählt wird. 1:30 Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen · Von Margarethe von Trotta. BRD 2009. Mit Barbara Sukowa, Heino Ferch, Hannah Herzsprung u.a. Die atmosphärisch angelegte Geschichte einer der bedeutendsten Frauen des Mittelalters: Äbtissin, Seherin, Heilerin und Komponistin.

ARTE

19:15 19:45 20:15 21:00

ARTE Journal; 19:30 Karambolage Zu Tisch auf... Rhodos · Doku-Reihe Der letzte Zeuge · Dokumentation Body Heat – Eine heißkalte Frau · Von Lawrence Kasdan. USA 1981. Mit William Hurt, Kathleen Turner, Richard Crenna u.a. Ein stimmungsvoller Thriller mit einer verführerischen Frau, die einen jungen Anwalt für eine Mordintrige missbraucht. 22:50 Lust am Verbrechen: Krimifieber · Doku 23:45 Walaam - Klang der Orthodoxie · Doku 0:45 Eröffnung des Mariinski-Theaters II

ZDF NEO

18:50 Robinson Crusoe · Von George Miller. USA 1996. Pierce Brosnan u.a. Neuverfilmung von Defoes berühmten Abenteuer, mit Super-Agent 007 in zerrissenen Hosen. 20:15 Die nackte Kanone · Von David Zucker. USA 1989. Mit Leslie Nielsen u.a. Überdrehte Komödie mit chaotischen Gags: Den Ermittlungen eines amerikanischen KatastrophenCops fällt nicht nur Queen Elizabeth zum Opfer. 21:35 Die nackte Kanone 2 1/2 · Von David Zucker. USA 1991. Mit Leslie Nielsen u.a. Noch eine Slapstick-Attacke mit dem Chaos-Cop.

22:50 Die nackte Kanone 33 1/3 · Von Peter Segal. USA 1993. Mit Leslie Nielsen u.a. Der Chaos-Cop terrorisiert diesmal die örtliche Samenbank, die Oscar-Verleihung und ist rechtzeitig zum Abendessen wieder zu Hause. 0:10 Trainspotting · Von Danny Boyle. GB 1996. Mit Ewan McGregor, Robert Carlyle. Eine aufgeputschte Achterbahnfahrt durch die Tiefen und Höhen eines Junkie-Lebens. Der Überraschungshit des britischen Kinos. 1:35 Mein Bruder Kain · Von Brian De Palma. USA 1992. Mit John Lithgow u.a. Eine derb unterhaltende Geisterbahnfahrt mit einem schizophrenen Kinderpsychologen.

KABEL 1

18:15 Das Krokodil und sein Nilpferd · Von I. Zingarelli. I 1979. Mit Bud Spencer u.a. Klamauk mit den rauhbeinigen Kumpels, die sich in Afrika für den Tierschutz einsetzen. 20:15 Crocodile Dundee · Von Peter Faiman. AUS 1986. Mit Paul Hogan, Linda Kozlowski, David Gulpilil u.a. Die komischen Abenteuer eines australischen Buschläufers im Großstadtdschungel New Yorks. 22:10 Crocodile Dundee II · Von John Cornell. AUS 1988. Mit Paul Hogan u.a. Fortsetzung mit neuen Abenteuern und so ... 0:25 Zwei außer Rand und Band · Von E. B. Clucher. I 1976. Mit Bud Spencer, Terence Hill, Laura Gemser u.a. Das schlagkräftige Duo bringt eine Polizeischule in Florida auf Vordermann. 2:25 Zwei wie Pech und Schwefel · Von Marcello Fondato. I/E 1973. Mit Terence Hill, Bud Spencer, Donald Pleasence u.a. Die Haudegen räumen mit Schlägern auf.

VOX

18:15 19:15 20:15 23:35

Unser Traum vom Haus · Doku Ab ins Beet! Die Garten-Soap · Doku Promi Dinner: Dschungel; 22:45 Prominent! Medical Detectives · Fünf Folgen

RADIOTIPPS 13:30 14:05 17:05 18:05 19:30 21:00

Bayern – Land und Leute · Magazin (B2) musikwelt · Magazin (B2) Sonntagsbeilage · Feuilleton (B2) Kulturjournal · Magazin (B2) Musik für Bayern · Klassik, Pop, Jazz Hörspiel · Alexander Kluge: Die Pranke der Natur (1/2) (B2) 22:05 Zündfunk; 23:05 Nachtmix; 0:05 Nachtsession · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

Wir kaufen Ihre gebrauchten Design-Möbel von

USM Haller, Vitra, usw. Gerne auch größere Mengen!

Tel. 0171-79 17 300 60

IN 6 / 2016

MONTAG 28. März >> pany« und »Dublin Dance Factory«. C: Krisztina Udarev & Liam C. • Irischer Stepptanz und südamerikanische Akrobatik – ein kühner Performance-Ritt durch die Tanzshows dieser Welt.

Harte Gitarren, griffige Melodien: FUNERAL FOR A FRIEND

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film KRIST & MÜNCH 17:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

(Feierwerk)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

ATELIER 21:15 MonGay Jess & James (OmU) · Von Santiago Giralt. RA 2015. Mit Martin Karich, Nicolas Romeo, Federico Fontan u.a. • Eine sexy Geschichte über das Erwachsenwerden: Zwei Jungs auf einem Roadtrip. AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn of Justice (s. Do 24.) FILMMUSEUM 18:30 Dt. Filme 2015 Als wir träumten (DFmenglU) · Von Andreas Dresen. D 2014. Mit Pit Bukowski, Joel Basman, Ruby O. Fee u.a. • Ein starkes Coming-Of-Age-Drama im Leipzig der Nachwendezeit. Nach dem Erfolgsroman von Clemens Meyer. 21:00 Ozu Yasujiro Tokyo no onna – Woman of Tokyo: Eine Frau aus Tokyo · Von Yasujiro Ozu. J 1933. Mit Yoshiko Okada, Ureo Egawa, Kinuyo Tanaka u.a. • Ein Bruder kommt nicht klar damit, dass seine Schwester nachts in einer Bar arbeitet. 21:00 Haha o kowazuya – A Mother should be loved: Eine Mutter sollte geliebt werden (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1934. Mit Yumeko Aizome, Choko Lida, Hideo Mitsui u.a. • Der Niedergang eines geordneten Hauses, der Vater stirbt und einer der Söhne erfährt, dass die Mutter seine Mutter gar nicht ist. GASTEIG 15:00, 19:00 Filmmusik live mit The Sound Of Hollywood Symphony Orchestra Fluch der Karibik · Von Gore Verbinski. USA 2003. Mit Johnny Depp, Geoffrey Rush, Orlando Bloom u.a. • Ein kunterbuntes und effektvolles Abenteuer-Spektakel mit einer Horde untoter Piraten. WERKSTATTKINO 11:00 Morgenröte im Aufgang (s. Sa 26.) 17:00 Lee Scratch Perry’s Vision of Paradise (s. Sa 26.) 20:15 Unser letzter Sommer · Von Michael Rogalski. D/PL 2015. Mit Jonas Nay, Filip Piotrowicz, Gerdy Zint u.a. • Eine Drama und eine Liebesgeschichte über drei junge Menschen am Rande von Auschwitz anno 1943. 22:30 Überraschungsfilm (s. Sa 26.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Christian Schwarzbach · Rock & Blues

PIMPERNEL 23:00 Kovi · Elektro, House und Disco RUBY DANCECLUB 22:30 Fuckin’ Monday (s. Mo 21.) SCHLACHTHOF 21:00 Monday Night Fever · Party mit verschieden DJs im wöchentlichen Wechsel SUBSTANZ 21:00 Münchner Montag (s. Mo 21.)

PARTY

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Nightclubbing · House, Charts, R&B - mitreißende Beats von DJ Wayne

SCHLACHTHOF 19:30 fastfood theater: Best of Life · Impro

DIVERSES

FLO* 19:00 Montage Montage (s. Mo 21.) GESUNDHEITSLADEN 10:00, 16:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 17.)

TUMULT 20:00 Homeward Bound · Punk und Hardcore mit den DJs Tobi & Flo.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 68-70

HAUPTBAHNHOF 9:45 Ostermarsch Draußen · Exkursion für Rüstungsgegner*innen zu einem Rüstungsunternehmen im Hagenauer Forst/Schrobenhausen, im Rahmen einer familienfreundlichen Rundwanderung. Veranstalter: Münchner Bürgerinitiative für Frieden & Abrüstung. (Treffpunkt: Gleis 14) JIZ 14:00 Wohnberatung für junge Leute · Tipps und Chancen in individuellen Einzelgesprächen. Jeweils Mo.

CUVILLIÉS-THEATER 20:00 Festkonzert zu Ostern · Die Residenzsolisten in Streicherbesetzung mit Werken von Mozart, Brahms, Beethoven und Rossini.

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 11:30 Matinee – Festliche Bläsermusik · Das Ensemble Windcraft mit Werken von Bach, Händel und Koetsier.

FREISINGER DOM 15:00 Auf dem Weg nach Emmaus· Der Dom als Wegekirche. Sonderführung der Freisinger Domführer, T. 08161 181-21 60. (Vorhalle)

PHILHARMONIE 15:00, 19:30 Fluch der Karibik – Disney in Concert · Teil 1 der »Pirates of the Caribbean«-Filme mit Johnny Depp auf Großbildleinwand. Mit der Original-Filmmusik von Hans Zimmer, live gespielt vom The Sound of Hollywood Symphony Orchestra. D: Helmut Imig. (Ab 12 J.).

FRIEDENSENGEL 10:00 Street-Art-Safari · Mit dem Fahrrad zu den interessantesten Graffiti-Plätzen der Stadt mit Martin Arz. Bitte eigenes Rad mitbringen! Eine Führung von München-Safari, T. 642 947 57. (Treffpunkt: Prinzregentenbrücke, unterhalb des Friedensengels)

THEATER

FÜHRUNGEN

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 17.)

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

KULTURAMT FREISING 11:00 Altstadtrundgang mit Dom (s. Sa 19.)

KAMMER 1 19:00 Mittelreich · Ein Musiktheater

MARIENPLATZ 11:15 München Highlights Tour (s. Sa 26.) 13:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 18.)

KAMMER 3 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt MARSTALL 19:00 Der Untergang des Hauses Usher · Nach Edgar Allan Poe. R: Suse Wächter

MAXVORSTADT 10:00 Schwabing Bohème & Münchner Jugendstil · Im Glanz von Jugendstilbauten durch das gefühlte Schwabing der einstigen Bohème. Wandel der Zeit. Eine Führung mit schauPlatz München, T. 01520-195 47 08. (www.schauplatz-muenchen.de) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. Do 17.) ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen und Ausblicke (s. Do 17.) POSTAMT GOETHEPLATZ 14:00 Ludwigsvorstadt · Hinterhof-Moscheen, Villen, Millionengrab und Bier. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30.

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Earforce · Satter BigBand-Sound

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

LACH & SCHIESS 20:00 David Leukert · »Schau, Liebling, der Mond nimmt auch zu!«

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Funeral For A Friend · Die EmocoreChartsstürmer aus Wales zwischen harten Gitarren und griffigen Melodien. Support: Shai Hulud

LUSTSPIELHAUS 20:00 Spider Murphy Gang · Skandal im Lustspielhaus - Münchens bekannteste Rock’n’Roller spielen alle ihre Hits.

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Ariane Erdelt · »Ganz Frau«. Ohne Scheu.

VEREINSHEIM 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show

BACKSTAGE HALLE 20:00 Exodus · Trash-Metal-Dinos aus der Bay Area, bei denen sich einst Metallica-Chef Kirk Hammett seine Sporen verdiente. Support: Lost Society

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Isi · 60s to the 70s Hitmix KUZ 19:00 Beats & Pieces: Ben Cottrell · Der Small BigBand-Sound aus Manchester gibt Einblick in die Atmosphäre des European Popand Rockjazz auf der britischen Insel.

DREHLEIER 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß und Spannung – TATworts Meister der Spontankunst zaubern aus den Vorgaben des Publikums einen einzigartigen und zum Brüllen komischen ImproCocktail.

SPIELZEUGMUSEUM 14:00 Streifzug durch die Altstadt · München für Einsteiger. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Schuld und Sühne · Nach F. Dostojewski NATIONALTHEATER 18:00 Un ballo in maschera · Melodramma PRINZREGENTENTH. 15:00, 19:30 Sinatra & Friends · Eine Revue RESIDENZTHEATER 16:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz

FLEX 21:00 Hey Ho! Let’s Go! · Kampf dem Wochenanfang mit DJ El Niño.

PEPPER THEATER 17:00 This Is Where We Came In · Komödie von Alan Ayckbourn (Englisch)

MILCH+BAR 22:00 Blue Monday · 80ies Sound mit den DJs Mark Zimmermann und DJ Gigi

STADTHALLE ERDING 20:00 Night Of The Dance · »Irish Dance reloaded 2016« von der »Broadway Dance Com-

MESSEN / MÄRKTE PRATERINSEL 11:00 20. Markt der Sinne (s. Sa 26.)

FERNSEHEN ARD

15:05 Die Abenteuer des Huck Finn · Von Hermine Huntgeburth. BRD 2012. Mit Leon Seidel, Louis Hofmann, Jacky Ido u.a. Die amüsante Fortsetzung von »Tom Sawyer« nach den Geschichten von Mark Twain. 17:00 Die Frau im roten Kleid · Von Thomas Jacob. BRD 2006. Mit Christiane Hörbiger. Eine dramatische Mutter-Tochter-Beziehung mit kriminalistischem Touch. 18:30 Traumhotel: Chang Mai · TV-Film 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Tatort: Fünf Minuten Himmel · Von Katrin Gebbe. BRD 2016. Mit Heike Makatsch, Rosmarie Röse, Julika Jenkins u.a.

www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 17:33 Seite 16

BILDUNG Erster Fall für die neue Freiburger Ermittlerin, die es gleich mit dem Mord an einem JobcenterMitarbeiter, ihrer Mutter und der Pseudo-Selbstmord-Clique ihrer Tochter zu tun hat. 21:45 Sherlock: Die Braut des Grauens · Von Douglas MacKinnon. GB 2015. Mit Benedict Cumberbatch, Martin Freeman, Uns Srubbs, Rupert Graves, Mark Gatiss u.a. Die englische Krimireihe versetzt den legendären Sherlock Holmes ins London des 21. Jahrhunderts, diesmal hat er es mit dem mysteriösen Tod eines Geheimagenten zu tun. 23:15 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 1:05 Tatort: Fünf Minuten... (s. 20:15 Uhr)

ZDF

17:15 19:00 20:15 21:45 21:50 23:45 2:45

WDR

Das Adlon (2/2)(siehe Sonntag 27.) heute; 19:15 Island · Dokumentation Katie Fforde: Das Schweigen der Männer heute-Xpress · Nachrichten und Wetter Mord in Mittsommer · TV-Krimireihe Arne Dahl: Tiefer Schmerz · Krimi Mr. Ripley und die Kunst des Tötens · Von Roger Spottiswoode. USA/GB/BRD 2005. Mit Barry Pepper, William Dafoe u.a.

Jeden Montag

ImproSpezial Jeden Sonntag

Die ImproShow www.tatwort.de

Drehleier · 089 / 48 27 42 Ein weiterer Krimi mit Patricia Highsmith’ möderischem Betrüger Tom Ripley, der in die Rolle eines verstorbenen Malers schlüpft, was erneut zu Mord und Totschlag führt.

BR

19:45 Stofferl Wells Bayern: Lindau · Reihe 20:15 Der Medicus · (2/2)(siehe Sonntag 27.) 22:00 Wer’s glaubt, wird selig · Von Marcus H. Rosenmüller. BRD 2012. Mit Christian Ulmen, Marie Leuenberger, Nikolaus Paryla, Fahri Yardim, Maxi Schafroth u.a. Eine »göttliche« Komödie in einem bayerischen Skiort, der ein, zwei Wunder braucht, weil der Schnee ausbleibt. 23:35 Utta Danella: Eine Nonne zum Verlieben 1:05 Planet Erde; 1:10 Radeln und Meer

ORF 2

19:30 20:15 21:50 22:00 23:35 1:05

PRO 7

20:15 Monuments Men · Von und mit George Clooney. USA/BRD 2013. Mit Matt Damon, Bill Murray, John Goodman, Cate Blachett. Ein Thriller mit sieben Kunstexperten, die gegen Ende des II. Weltkriegs losgeschickt werden, um von den Nazis gestohlene Kunst zu retten. 22:35 Lone Survivor · Von Peter Berg. USA 2014. Mit Mark Wahlberg, Taylor Kitsch, Emile Hirsch, Ben Foster u.a. Ein packendes Kriegsdrama über einen brandgefährlichen Navy-Seals-Einsatz in Afghanistan. 0:55 Prisoners (siehe Sonntag 27.)

Zeit im Bild; 19:55 Sport aktuell Tatort: Fünf Minuten... (siehe ARD) Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Mankells Wallander: Mordbrenner · Krimi Pfarrer Braun: Brauns Heimkehr · Krimi Kommissarin Seiler: Damals warst du...

SAT 1

20:15 Vaterfreuden · Von Matthias Schweighöfer / Torsten Künstler. BRD 2013. Mit Schweighöfer, Friedrich Mücke, Isabell Polak u.a. Eine episodische Komödie rund um das Thema »Kinder kriegen ist nicht schwer – Kinder haben umso mehr!«. Nach Murmel Clausen. 22:30 Schlussmacher · Von Matthias Schweighöfer / Torsten Künstler. BRD 2012. Mit Schweighöfer, Milan Peschel u.a. Eine Slapstick-Komödie mit dem Leistungsträger einer Trennungsagentur und einem seiner verzweifelten Trennungsopfer.

0:40 Der Rote Baron · Von Nikolai Müllerschön. BRD 2007. Mit Matthias Schweighöfer, Lena Headey, Til Schweiger u.a. Ein aufwändiges Kriegs-Epos über den Kampfpiloten Manfred von Richthofen im I. Weltkrieg. 2:50 Haben Sie das von den Morgans gehört? · Von Marc Lawrence. USA 2009. Mit Hugh Grant, Sarah Jessica Parker u.a. Eine romantische Komödie über ein New Yorker Paar, das in der ländlichen Ruhe von Wyoming seine angeschlagene Ehe saniert.

RTL

20:15 Merida – Legende der Highlands · Von Mark Andrews. USA 2012. Ein Animations-Abenteuer mit einer aufsässigen Prinzessin in den schottischen Highlands. 22:00 Der gestiefelte Kater · Von Chris Miller. USA 2011. Die erste Solo-Animationsshow des Katers aus Shrek, der in Mexiko seine Abenteuer erlebt. 23:35 Love Vegas · Von Tom Vaughan. USA 2008. Mit Cameron Diaz, Ashton Kutcher. Eine romantische Komödie über ein Paar wider Willen, das nach einer durchzechten Nacht in Las Vegas verheiratet und reich aufwacht. 1:30 Verrückt nach Steve · Von Philip Traill. USA 2009. Mit Sandra Bullock, Bradley Cooper, Thomas Haden Church u.a. Eine romantische Komödie mit einer exzentrischen Kreuzworträtsel-Designerin, die einen widerwilligen Kameramann umgarnt. 0:55 CSI: Den Tätern auf der Spur · Drei Folgen

www.in-muenchen.de

18:45 20:00 20:15 21:45 23:15 0:15 1:15

Aktuelle Stunde; 19:30 Lokalzeit Tagesschau · Nachrichten und Wetter Von Carrell bis Rosenthal · Unterhaltung Jürgen B. Hausmann · Kabarett und Comedy Eijeijei - Österliche Hausmannskost Jupps Kneipentheater · Kabarett NightWash; 1:45 Jürgen B. Hausmann

NDR

18:40 20:00 21:45 0:00

Neues aus Büttenwarder · Zwei Folgen Tagesschau; 20:15 Wunschkonzert Wer bietet mehr; 22:30 Gefragt - gejagt Dorfpunks · Von Lars Jessen. BRD 2009. Mit Cecil von Renner, Ole Fischer u.a. Eine melancholische Komödie über das Aufwachsen in der norddeutschen Provinz in den 80er Jahren. Nach dem Roman von Rocko Schamoni. 1:30 NDR im Miniaturwunderland; Poletto

3SAT

19:15 Sanfte Riesen; 20:00 Tagesschau 20:15 Ray · Von Taylor Hackford. USA 2004. Mit Jamie Foxx, Kerry Washington u.a. Eine energiegeladene Biographie der blinden Soul-Legende Ray Charles. 22:35 King Kong · Von John Guillermin. USA 1976. Mit Jessica Lange, Jeff Bridges u.a. Langatmiges Remake des Klassikers vom Riesenaffen, dem seine Liebe zum Verhängnis wird. 0:45 Mitternachtsspitzen (s. Sonntag 27.)

ARTE

19:30 Schlösserwelt Europas · Dokumentation 20:15 Cocktail für eine Leiche · Von Alfred Hitchcock. USA 1948. Mit James Stewart, John Dall, Farley Granger u.a. Ein perfektes Thrillerkunststück in einer einzigen Einstellung: Zwei zynische Studenten strangulieren eher aus Langeweile einen Kommilitonen. 21:35 Stadt ohne Maske · Von Jules Dassin, USA 1947. Mit Mit Barry Fitzgerald, Howard Duff, Don Taylor u.a. Ein fast dokumentarischer Krimiklassiker, in dem New Yorks Labyrinthe die Hauptrolle spielen. 23:05 Innocence Of Memories · Dok-Film von Grant Lee, GB 2014. Der Film begleitet den Literatur-Nobelpreisträger Orhan Pamuk durch seine Heimatstadt Istanbul. 0:40 Marnie · Von Alfred Hitchcock. USA 1964. Mit Sean Connery, Tippi Hedren u.a. Ein raffiniert kalkulierter Psychothriller über eine Kleptomanin, die beim Griff in die Firmenkasse erwischt und gegen ihren Willen geheiratet wird. 2:45 Philip K. Dick und wie er die Welt sah

Abschluss schaffen Seit nunmehr 80 Jahren verhilft das Lehrinstitut Bauer (Kreuzsstr. 14) jungen Menschen zu den staatlichen Abschlüssen Qualifizierender Mittelschulabschluss, Mittlere Reife und Abitur. Die Lehrkräfte kennen ihre Schüler – Fördermaßnahmen werden hier gezielt durchgeführt und sind auf den Einzelnen abgestimmt. Entsprechend hoch ist hier die Abschlussquote. In familiärer Atmosphäre wird den Schülern vermittelt: „Wir Lehrer sitzen mit euch in einem Boot – unser gemeinsames Ziel ist euer Abschluss!“ Die besondere Unterrichtsmethode: ganztags in Kombinationsdoppelstunden. Hier wird im ersten Teil neuer Stoff behandelt. Anschließend wird Gelerntes durch Aufgaben vertieft, der Schüler löst sie mit Unterstützung der Fachlehrkraft. Lernende profitieren von der Leistungskontrolle. Prüfungen, die in regelmäßigen Zeitabschnitten angesetzt sind, erlauben Schülern wie Eltern eine realistische Einschätzung des aktuellen Kenntnisstandes. www.lehrinstitut.de

Anzeigentelefon: Herrn Brocke T 089 / 38 99 71-13

ZDF NEO

20:15 Inspector Barnaby: Garten des Todes 21:45 Inspector Barnaby: Ein Männlein stirbt... 23:25 Silent Witness; 1:20 Case History

KABEL 1

16:15 Crocodile Dundee (siehe Sonntag 27.) 18:05 Crocodile Dundee II (siehe Sonntag 27.) 20:15 Big Mamas Haus II · Von John Whitesell. USA 2006. Mit Martin Lawrence, Elton LeBlanc, Nia Long u.a. Die Fortsetzung der Komödie mit dem FBIAgenten, der wieder eine fettleibige Oma mimen muss. 22:15 Big Mamas Haus · Von Raja Gosnell. USA 2000. Mit Martin Lawrence, Nia Long. Eine derbe Slapstick-Komödie mit einem FBIAgenten, der aus Undercover-Gründen eine fettleibige Oma mimt. 0:10 Police Academy – Dümmer als die Polizei erlaubt · Von Hugh Wilson. USA 1984. Mit Steve Guttenberg, Bubba Smith u.a. Eine völlig überdrehte Slapstick-Klamotte, in der chaotische Polizeianwärter für einige recht derbe Lacher sorgen. 1:55 Police Academy II – Jetzt geht’s erst richtig los · Von Jerry Peris. USA 1985. Mit Steve Guttenberg, Bubba Smith u.a. Die alberne Fortsetzung der chaotischen CopKlamotte, die die alten Gags nochmal aufwärmt.

VOX

18:15 Verrückt nach dir · Von Nanette Burstein. USA 2010. Mit Drew Barrymore, Justin Long, Christina Applegate u.a. Eine romantische Komödie über ein Paar, das allen Widerständen und räumlicher Distanz zum Trotz an seiner Beziehung festhält. 20:15 The Lucky One · Von Scott Hicks. USA 2012. Mit Zac Efron, Taylor Schilling, Blythe Danner, Riley Thomas Stewart u.a. Ein bittersüßes Drama über einen jungen Soldaten, der nach der Frau sucht, deren Foto ihm im Irakkrieg Glück gebracht hat. Nach dem Bestseller von Nicholas Sparks. 22:15 Beim ersten Mal · Von Judd Apatow. USA 2007. Mit Jonah Hill, Leslie Mann u.a. Eine tabulose Komödie mit einem jungen Mann, der sich nach einem One-Night-Stand mit der Tatsache anfreunden muss, dass er Vater wird. 0:55 The Lucky One (siehe 20:15 Uhr)

RADIOTIPPS 19:00 Forum aktuell; 20:00 Lora International; 21:00 Münih FM; 21:30 Blickpunkt Balkan; 22:10 Weltmusik (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Hörspiel · A. Kluge: Die Pranke... (2/2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Beiträge (B4)

IN 6 / 2016

61


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 17:34 Seite 17

DIENSTAG 29. März >> Die Berliner Kriminaler ermitteln zusammen mit einer todkranken Drogenfanderin in der zugedröhnten Partyszene der Hauptstadt. 21:45 Rundschau; 22:00 Ich Koch · Doku 23:20 Meerjungfrauen ticken anders · Von Max Winkler. USA 2010. Mit Michael Angarano, Uma Thurman, Lee Pace u.a. »Eine melancholische Komödie im Wes AndersonStil«: Ein Kinderbuchautor schleicht sich mit seinem Kumpel bei der Hochzeit seiner Ex-Freundin ein um diese für sich zurückzugewinnen. 0:40 Wirthausgeschichten aus Bayern · Reihe 1:10 Dahoam is Dahoam; 1:40 Planet Erde

Die Stufe des Wissens: KONGRESS DER AUTODIDAKTEN

ORF 2

19:30 20:15 22:35 0:05

(Marstall)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn of... (s. Do 24.) FILMMUSEUM 18:30 Ozu Yasujiro Tokyo no onna – Woman of Tokyo: Eine Frau aus Tokyo Haha o kowazuya – A Mother should be loved (s. Mo 28.) 21:00 Deutsche Filme 2015 Victoria (s. Sa 26.) WERKSTATTKINO 20:15 Unser letzter Sommer (s. Mo 28.) 22:30 Rabbits · Von William F. Claxton. USA 1972. Mit Stuart Whitman, Jannet Leigh u.a. • Ein Science-Fiction-Horror-Trash über ein Serum, das Kaninchen in Bestien verwandelt.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 Chessboard · Soul und Jazz BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Groove Station · Pop, Rock, Funk, Blues FEIERWERK KRANHALLE Funeral For A Friend (s. Mo 28.) GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 Rock Camp für Frauen · Offene Bühne 21:00 Chris Void · Zusammen mit The Incredibly Strange Creatures Who Stopped Living And Became Mixed-Up Zombies kreiert Bandleader Void einen Soundkosmos zwischen Freestyle, Folk, Punk, Kraut und Crossover. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Lars Duppler · CD-Präsentation: „Naked“ Solopiano-Perfromance mit dem jazzigen Tastenvirtuosen. KAFE KULT 21:00 Indoctrinate · Crust und D-Beat aus Linz KENNEDY’S 22:00 Isi · 60s to the 70s Hitmix KILIAN’S IRISH PUB 21:00 D & J · Folk-Rock-Songs unplugged LUSTSPIELHAUS 20:00 Spider Murphy Gang (s. Mo 28.) OLYMPIAHALLE 20:00 Revolverheld · Deutsche Rockmusik mit unschlagbarem Drive und tollen Melodien, nicht jedermanns Sache und doch erfolgreich genug... Support: Julian Le Play

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

089 BAR 21:00 Love Tuesday (s. Di 22.)

20:00 Ludwig II. – Eine musikalische Utopie · R: Lea Ralfs. Eine Liederabend FRAUNHOFER 20:30 Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr · Die bairische Sprache GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltveränderung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Abgesoffen · Von Carlos Eugenio López BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Bühnenpolka · »TraumSchiffPolka« LACH & SCHIESS 20:00 Christoph & Lollo · »Das ist Rock’n’Roll«. Treffsicher Gesellschaftssatire mit Musik

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

BUDDHIST. ZENTRUM 19:00 Diamantweg-Buddhismus (s. Di 22.) EINE-WELT-HAUS 17:30 Beratung zum Aufenthalts- & Asylrecht (s. Di 22.) 19:30 Attac-Palaver: Steueroase Deutschland · Warum bei uns viele Reiche keine Steuern zahlen. Vortrag und Diskussion mit Markus Meinzer, Netzwerk Steuergerechtigkeit/Tax Justice Network. (Kl. Saal 211/212) GASTEIG 10:30 Isfahans Perlen · Hascht-Behescht und Chahar-Bagh-Medrese. Vortragsreihe mit Volker Hennig. (EG Raum 0.117) 17:00 Sprachcafé Deutsch (s. Di 22.) JIZ 16:00 Rechtsberatung für Jugendliche · Juristische (Erst-)Beratung für Kinder & Jugendliche

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

AMT F. WOHNEN + MIGRATION 10:00 München mit BISS: Wenn alle Stricke reißen… · Besuchen Sie ein Obdachlosenwohnheim und gewinnen Einblick in das Leben seiner Bewohner. Erfahren Sie in sozialen Einrichtungen mit Schwerpunkt Wohnungslosigkeit im Stadtteil Au/Haidhausen mehr über deren Arbeit. (T. 33 20 33)

8 BELOW 21:00 Heimatabend Starkbierzeit · Schlager, NDW, Deutsch-Austria-Pop & Hip Hop mit DJ Ben G.

SPIELZEUGMUSEUM 20:00 Sagenhaftes München (s. Fr 18.)

CIRCULO 21:00 Salsa-Party · Salsa-Tanzparty mit DJ MIK.

ARD

FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Die.Bass.Cafe · Tanzen und feiern zu Reggae, Ska, Jazz, Pop, Dub, Latin u.a. PIMPERNEL 23:00 Dafudt & Benedikt von Amtswegen · Elektro, House und Disco SUBSTANZ 21:00 Substanz Dienstag (s. Di 22.) TUMULT 20:00 Noisy Tunes · Punkrock mit den DJs Mike Moronic und A. Pathie.

THEATER

Weitere Infos und Termine auf S. 26/27

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway KAMMER 3 20:00 Yesterday You Said Tomorrow · Von Giescheand. R: Alexander Giesche MARSTALL 20:00 Kongress der Autodidakten · Ein Stück mit Musik. R: Corinna von Rad MÜNCHNER VOLKSTHEATER Die Dreigroschenoper · Von Bertolt Brecht/Kurt Weill. R: Christoph Stückl.

62

IN 6 / 2016

MITTWOCH 30. März >>

FERNSEHEN 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Fußball: Deutschland - Italien, Länderspiel, anschl. Highlights 23:30 Sportschau Club · Magazin 0:00 Sherlock (siehe Montag 28.) 1:35 Sherlock Holmes und das Halsband des Todes · Von Terence Fisher. BRD/I/F 1962. Mit Christopher Lee, Senta Berger. Ein amüsantes Duell zwischen dem Meisterdetektiv und seinem Erzfeind Professor Moriarty.

ZDF

19:00 heute; 19:35 Rosenheim-Cops · Krimi 20:15 Das Mädchen mit dem indischen Smaragd (1+2/2) · Von Michael Karen. BRD 2012. Mit Stephanie Stumph u.a. Abenteur meets Krimi: Eine Lehrerin auf den Spuren ihres in Indien ums Leben gekommenen Vaters und dessen geheimnissvolle Machenschaften. 23:05 heute-journal; 23:35 Markus Lanz · Talk 0:50 heute+ · Nachrichten; 1:05 Neu im Kino 1:10 Operation: Kingdom · Von Peter Berg. USA 2007. Mit Jamie Foxx, Jennifer Garner. Ein packender Actionthriller mit einem FBITeam, das in Saudi Arabien nach dem Drahtzieher eines Bombenanschlags sucht. 2:50 SOKO Köln; 3:35 SOKO Wien · Krimi

BR

19:00 Gesundheit!; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 Tatort: Dinge, die noch zu tun sind · Fersehfilm von Claudia Garde mit Dominic Raake, Boris Aljinovic, Ernst-Georg Schwill, Ina Weise, Johanna Ingelfinger u.a.

Zeit im Bild; 19:55 Sport aktuell Universum; 21:05 Report; Zeit im Bild kreuz und quer · Zwei Folgen Ein Prophet · Von Jacques Audiard. F/I 2009. Mit Tahar Rahim, Niels Arestrup u.a. Ein Gefängnisthriller über den Aufstieg eines arabischen Jugendlichen vom unbedarften Analphabeten zum Drogen-Baron. 2:30 Universum: Auf der Lauer · Doku-Reihe

SAT 1

20:15 Freche Mädchen II · Von Ute Wieland. BRD 2010. Mit Emilia Schüle u.a. Die Fortsetzung der Komödie mit den drei Freundinnen, die mit den Jungs und der ersten Liebe zu kämpfen haben. 22:10 Vaterfreuden (siehe Montag 28.) 0:25 Criminal Minds; 1:15 Auf Streife

RTL

19:40 20:15 22:15 0:30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap CSI: Vegas; 21:15 CSI: Cyber CSI: Miami; 0:00 Nachtjournal CSI: Vegas; 2:15 The Blacklist

PRO 7

18:10 20:15 22:10 0:40

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Die Simpsons; 21:15 2 Broke Girls Supergirl; 23:50Two and a Half Men Akte X · Serie; 1:30 2 Broke Girls

WDR

20:15 Abenteuer Erde: Wilder Iran · Reihe 21:00 Quarks & Co.; 21:45 WDR aktuell 22:10 Anderst schön · Von Bartosz Werner. BRD 2015. Mit Charly Hübner, Christina Große, Emilie Neumeister, Renate Krößner u.a. Eine Komödie über einen Schweriner Hausmeister der mitten in seinem von skurrilen Bewohnern bevölkerten Universum seine Traumfrau sucht. 23:40 American Buffalo · Von Michael Corrente. USA 1996. Mit Dustin Hoffman u.a. Dustin Hoffman in einer Solo-Show als größenwahnsinniger Handlanger eines betrogenen Pfandleihers. Theaterstück von David Mamet. 1:00 Anderst schön (siehe 20:15 Uhr)

NDR

20:15 Visite · Magazin; 21:15 Panorama 21:45 NDR aktuell · Nachrichten und Wetter 22:00 Tatort: Schwarzer Afghane · Fernsehfilm von Thomas Jahn mit Simone Thomalla, Martin Wuttke, Maxim Mehmet u.a. Kommissarin Saalfeld und Kollege Keppler ermitteln in dem mysteriösen Umfeld eines Afghanen, der sich selbst verbrannte und wohl mit illegalen Exportartikeln des Landes zu tun hatte. 23:30 Weltbilder; 0:00 Im Verkauf 0:50 NDR Talk Show; 3:05 Nordbilder

3SAT

Sehen nicht nur so aus: THE GODFATHERS (Garage Deluxe)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Kung Fu Panda III (s. Do 17.) 20:30 Batman v Superman: Dawn of Justice (s. Do 24.) FILMMUSEUM 18:30 Ozu Yasujiro Eine Laune (OmenglU) · Von Yasujiro Ozu. J 1933. Mit Takeshi Sakamoto, Nobuko Fushimi, Choko Lida u.a. • Eine klassische Geschichte: Ein Tagelöhner zieht seinen Sohn allein auf. Eine japanische Version der Geschichte von »The Kid«. 21:00 Jim Jarmusch Mystery Train (OmU) · Von Jim Jarmusch. USA 1988/1989. Mit Masatoshi Nagase, Youki Kudoh, Nicoletta Braschi u.a. • Drei skurril-melancholische Episoden während 24 Stunden in der Elvis-Stadt Memphis/Tennessee. STUDIO ISABELLA 18:00, 22:30 Cine Espanol Ein letzter Tango (OmU) · Von German Kral. RA/D 2015. • Ein Dokumentarfilm über das berühmte Tangotänzer-Paar Maria Nieves Rego und Juan Carlos Copes. WERKSTATTKINO 20:15 Unser letzter Sommer (s. Mo 28.) 22:30 Rabbits (s. Di 29.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 66-68

ALFONSO’S 21:00 George Green & Friends · Soul und Jazz BACKSTAGE CLUB 20:00 The New Black · Heavy-Rock aus Würzburg BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Groove Station · Pop, Rock, Funk, Blues CIRCUS KRONE 19:30 Fantasy · Pop aus dem Hause Bohlen (oder sollte es eher heißen, aus Bohlens Rumpelkammer?)

ZDF NEO

18:45 20:15 21:45 22:30 23:25 1:10 2:35

Columbo: Momentaufnahme... · Krimi Kommissarin Heller: Tod am Weiher Letzte Spur Berlin · Krimiserie Blockbustaz · Sitcom; 23:00 Im Knast Ray Donovan · Zwei Folgen der Krimiserie Varg Veum: Kalte Herzen · Krimi NEO Magazin Royale; 3:20 Terra X

KABEL 1

17:55 20:15 22:20 1:35

Mein Lokal...; 18:55 Achtung Kontrolle! Roisins Restaurant · Doku-Reihe K1 Magazin; 0:15 Mein Revier Die spektakulärsten Kriminalfälle · Doku

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 0:15 vox Nachrichten; 0:20 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:00 Fremde Heimat; 20:00 Freie Radios; 21:00 Multikulti; 22:00 Musik der Kulturen; 23:00 Lauschlabor (LORA) 15:05 radioWissen · Literatur und Kultur (B2) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:03 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 20:03 Nachtstudio · Kulturmagazin (B2)

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 55

089 BAR 21:00 Der lässige Mittwoch · Der lässige Mittwoch mit DJ Marc Magnet - Schnaps, Zappeln & Liebe! AMERICANOS CITY 21:00 2 : 1 · Kommt zu zweit, einer zahlt! BARSCHWEIN 21:00 StuClub · Wochenmitt-Bergfest mit Mrs. Nas Ty Do CRUX 23:00 Mixwoch · HipHop und mehr mit den Mixwoch-DJs. DIE REGISTRATUR 21:00 Empee & Luvin Lou · Deep Disco Funk mit den DJs Empee & Luvin Lou. FLEX 21:00 Mixwoch · Diverse DJs und Soundstyles HARRY KLEIN 23:00 David Sylvester · Elektronische Tanzmusik mit David Sylvester. PIMPERNEL 22:00 Der Münchner Disco Mittwoch · Elektronische Tanzmusik mit diversen DJs. SCHWARZER HAHN 21:00 Suckadelic Soundsystem · Felsendiscometal-Land mit wechselnden Videovisuals SUBSTANZ 21:00 Phonoclub · Nicht immer rund, nicht immer schwarz mit DJ Henry Singer. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Mittwoch (s. Mi 23.) TUMULT 20:00 Rocking Bones · Rock’n’Roll und Underground-Crossover.

X-CESS 22:00 Clubhouse · Gay-Party im X-Cess

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26/27

DEUTSCHES THEATER 19:30 Chicago – Das Musical · Vom Broadway KAMMER 3 20:00 Susn · Von Herbert Achternbusch

ARTE

Belgien; 19:10 ARTE Journal Schlösserwelten Europas · Dokumentation Die große Stromlüge · Dokumentation Inselkrieg im Chinesischen Meer · Doku Chinesen auf dem Vormarsch · Doku Ausländer bevorzugt · Dokumentation Square Idee: Jean Rochefort · Reihe Easy Money I · Von Daniel Espinosa. S/DK 2009. Mit Joel Kinnaman, Matias Padin Varela, Dragomir Mrsic u.a. Ein realistischer Thriller mit einem Wirtschaftsstudenten, der sich des Geldes wegen auf die Machenschaften einer Gangsterbande einlässt.

ZENITH 20:00 K.I.Z. · »Hurra die Welt geht unter«

UNTER DECK 21:00 Der schöne Mittwoch (s. Mi 23.)

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Der Chinese · Von Peter Keglevic. BRD/S 2011. Mit Suzanne von Borsody, Michael Nyqvist, Claudia Michelsen u.a. Eine Richterin ermittelt auf eigene Faust in dem Massenmord an einer schwedischen Gemeinde und die Spur führt nach China. 23:10 39,90 · Von Jan Kounen. F 2007. Mit Jean Dujardin, Jocelyn Quivrin u.a. Eine rasant provokative Verfilmung des Bestsellers von Frédéric Beigbeder über das wahnhafte Leben eines egomanischen Werbeprofis. 0:50 Brüderchen und Schwesterchen · Doku 18:15 19:30 20:15 21:50 22:45 23:40 0:35 1:00

Mischung aus Hintersinn und Übermut definiert die Trägerin des Rio Reiser-Songpreis und Udo Lindenbergs-Panikpreis das kleine Wörtchen Bühnenpräsenz völlig neu.

MARSTALL 20:00 Das Chamäleon: Wer »Ich« sagt, lügt schonmal · Von und mit Jürgen Kuttner FEIERWERK HANSA 39 20:00 Deafheaven · Dunkel-düsterer Mix aus Metal, Shoegazer und PostRock. Special Guest: Myrkur GARAGE DELUXE 20:00 The Godfathers · Zuletzt ein Schatten ihrer selbst, versuchen die legendären Coyne-Brüder die guten alten Zeiten mit britischem Gitarrenrock wieder aufleben zu lassen. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Fish’n Blues: Bernd Rinser · Blues und Folk mit dem Singer/Songwriter, dazu wie gehabt lecker Fischgerichte. KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Owen Gerrard · Irish Folk und mehr KLEINES THEATER HAAR 19:00 Aigner · Bayrischer Liedermacher LUSTSPIELHAUS 20:00 Spider Murphy Gang (s. Mo 28.) MILLA 21:00 Clemens Wenger · Der Tastenstreichler von 5/8erl in Ehr´n und Mastermind der JazzWerkstatt Wien präsentiert seine neue CD »Neapel« auf der Elektronische Clubmusik auf akustische Konzertatmosphäre trifft. Feat. Studio Dan Streichquartett. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Kirk Knight · HipHop, Electro, Jazz & R&B aus Brooklyn, NY. Guest: Rejje Snow VEREINSHEIM 19:30 Johanna Zeul · Diese Frau schläft mit den Fingern in der Steckdose, heißts. Mit ihrer

MÜNCHNER VOLKSTHEATER Die Dreigroschenoper · Von Bertolt Brecht/Kurt Weill. R: Christoph Stückl. NATIONALTHEATER 19:30 Turandot · Oper von Giacomo Puccini RESIDENZTHEATER 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow FRAUNHOFER 20:30 Boarisch fürs Hirn, Herz und Ohr · Die bairische Sprache GALLI THEATER 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Von Bodo Kirchhoff GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Highlights · Zu Gast bei Martin Quilitz HEPPEL & ETTLICH 20:00 Lilli auf der Couch · Ein Musical MATHILDE WESTEND 20:00 Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltveränderung · Ein Theaterabend von Dorothy Parker METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach STADTHALLE ERDING 19:00 Deutschland-Premiere Moskauer Katzentheater · »Kuklachev’s Cats-Show«: Familienvorstellung mit Katzenflüsterer Dimitri Kuklachev und seinen artistisch begabten Stubentigern. • Eine Geschichte über die Macht unserer Gedanken  und Wünsche (ab 3 Jahren). www.in-muenchen.de


tp_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 17:34 Seite 18

BEWUSST LEBEN & SPORT Schnarchlos schlafen Bei normaler Atmung streicht die Luft geräuschlos durch die Nase vorbei an den weichen Strukturen hinten im Rachen (Gaumensegel, Zäpfchen und Zunge). Im Wachzustand halten verschiedenste Muskeln diese oberen Atemwege auf. Wenn man einschläft, nimmt der Muskeltonus zwar ab, beim Gesunden bleibt der Atemweg aber offen. Bei ungünstiger Anatomie (z.B. große Rachenmandeln, langes Gaumensegel / Gaumenzäpfchen, große Zunge, schmaler Atemkanal) kommt es zu einer Verengung des Rachenraums. Auch Einlagerung von Fettgewebe in die Rachenwand führt zu einer generellen Atemwegs-Einengung. Die benötigte Luftmenge wird mit größerer Geschwindigkeit angesaugt. Durch Vibration der erschlafften Weichteile entsteht dann das Geräusch und das Schnarchen wird zum Beziehungskiller. Schnarchen kann aber erfolgreich behandelt werden. Kostenfreie Beratung gibt es in der Praxis für zahnärztliche Schlafmedizin (Residenzstr. 27) oder auf dem Stand N17 bei der Messe „Die 66“ im MOC München vom 8. bis 10. April. www.schnarchlosmuenchen.de .

Individual- und Gruppenreisen mit Bus, Bahn, Rad, Flug, Eigenanreise

Toskana, Elba, Korsika Bike & Bus, Eltern-Kind 1 Wo ab 249,-

Hängematten & Hängesessel

Tel. 089 - 50 50 50 · Fax 089 - 50 10 05 Guldeinstr. 29 · 80339 München www.reisezeit-online.de

Stille und Bewegungsfluss

T 22 41 11 · im Zentrum www.taichikineo-sein.de

SEIT 25 JAHREN IN MÜNCHEN

Kostenl. Probetraining: Mo 20.15 - 22.15 Weitere INFOS unter Tel. 791 57 26

tkv-muenchen.de

200 Stunden Yogalehrer Ausbildung „Summer Intensive“ unverbindlicher Infoabend am 18. März Absolute Beginners’ Workshop mit Diana Sans am 19. März Yin Yoga & mentales Training Thema: Beruf mit Tanja Seehofer am 20. März „Teacher’s Seat“ Hatha Yoga Methodik & Didaktik mit Barbra Noh vom 25. - 31. März YOGIFILMS on Demand 30 Tage Online Yoga für € 8,95 (kein Vertrag) airyoga.de/video

KARATE, Kickboxen Selbstverteidigung

Entdecke Deinen neuen Weg! Eigene Gruppen für Kinder ab 6, Jugendliche, Erwachsene, Erwachsene +40 Sportschule MiChi 81369 München, Alb.-Roßhaupter-Str. 102 Tel./Fax: 089 / 769 28 80 www.selbstverteidigungsschulen.de www.in-muenchen.de

Anzeigentelefon:

T 089 / 38 99 71-13 IN 6 / 2016

63


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:40 Seite 1

MITTWOCH 30. März >>

TIPPS FÜR KIDS >>

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

Kinder-/Familienfilme ab S. 16, weitere Theaterstücke ab S. 26, weitere Veranstaltungen auf S. 10 oder www.in-muenchen.de

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Ziemlich beste Freunde · Nach dem Film

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 28/29

LACH & SCHIESS 20:00 Mathias Tretter & Sven Kemmler · »Schottenabend – Ein Abend mit nix drunter« RATIONALTHEATER 20:00 Stadt – Land – Fluss · Lese-Sing-Spiel SCHLACHTHOF 20:00 Dietrich »Piano« Paul · »PISA, Bach, Pythagoras«. Musik-Kabarett 20:00 Mü-Premiere ausverkauft Da Huawa, da Meier und I · »Zeit is a Matz«. Bayerisches Musik-Komik-Kabarett WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Sigi Popp · Pointierte Lieder am Klavier, witzige Zwischentexte und Gedichte mit dem Musikkabarettisten in »dichter Folge« zum Nachdenken und Lachen.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 10

AUGUSTINUM NORD 14:00 Das Augustinum kennenlernen · Hausführung und Information. Jeden Mi und jew. 1. Sa. CHRISTOPHORUS-HAUS 10:00 Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht · Information und Beratung. FABI THALKIRCHEN 9:30 Spielerisch Deutsch lernen für den Alltag (s. Mi 23.) GASTEIG 20:00 Die Perle Nordafrikas: Marokko · Vortragsreihe Teil 2: Berge und Wüste. Digitale Bildpräsentation von Marina Novikova. (EG Raum 0.117) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (siehe Donnerstag 17.) GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 Gender Salon: Hacktivism & Male Stereotype · Vortrag von Leonie Maria Tanczer in der Reihe des Lehrstuhls Soziologie Prof. Dr. Paula-Irene Villa der LMU zur kreativen, subversiven und produktiven Auseinandersetzungen mit dem »Gender«. KULTURHAUS MILBERTSH. 19:00 Lachsfischen im Jemen · Von Lasse Hallström. GB 2011. Mit Ewan McGregor, Emily Blunt u.a. • Eine skurrile Satire über einen passionierten Angler, der im Jemen die Möglichkeit des Lachsfischens erkunden soll. (Saal 0.01) SEIDLVILLA 14:30 Deutsch-Konversationstreff (s. Mi 23.)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 10, Ausstellungsführungen auf S. 37

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 17.) 20:00 Den Illuminaten auf der Spur (s. So 20.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (siehe Donnerstag 17.)

FERNSEHEN ARD

18:00 Paarduell; 18:50 Huber & Staller 19:45 Wissen vor acht; 20:00 Tagesschau 20:15 Mitten in Deutschland: NSU · Von Christian Schwochow. BRD 2016. Mit Anna Maria Mühe, Albrecht Schuch, Sebastian Urzendowski, Nina Gummich u.a. Der Film versucht die schwerwiegendste und erschütterndste Mordserie der deutschen Nachkriegsgeschichte fürs Fernsehen aufzubereiten. 22:00 Plusminus · Magazin; 22:30 Tagesthemen 23:00 Seeblind - Der Preis der Frachtschifffahrt 0:30 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 0:50 Mitten in Deutschland (siehe 20:15 Uhr)

KALAMI BESTE GRIECHISCHE KÜCHE

ZDF

19:00 20:15 23:15 0:55

heute; 19:25 Die Spezialisten · Serie Aktenzeichen XY; 21:45 heute-journal auslandsjournal; Zoom; 23:45 Markus Lanz heute+; ZDFzeit; 1:30 Aktenzeichen XY

BR

19:00 20:15 21:45 22:00 22:45 23:10

KINDERTHEATER FRAUNHOFER THEATER

stationen; 19:45 Dahoam is Dahoam Jetzt red i; 21:00 Kontrovers Rundschau · Nachrichten und Wetter Geheimnisvolle Orte: Bellevue · Doku KinoKino; 23:00 Rundschau Nacht The Messenger Die letzte Nachricht · Von Oren Moverman. USA 2009. Mit Ben Foster, Woody Harrelson u.a. Drama über einen jungen US-Soldaten, der die Aufgabe hat, Angehörige darüber zu informieren, dass Familienmitglieder im Irak gefallen sind. 0:55 Dahoam is Dahoam; 1:25 Planet Erde

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 So 20.3. 11:00, 15:00 Zirkus Šardam · Von Daniil Charms für Kinder von 5 bis 12 Jahren und Erwachsene. • Manege frei für einen Puppenzirkus, in dem drunter und drüber geht. So 27.3. 15:00 Hasi pass auf! · Fabel über Zivilcourage als Puppentheater & Schauspiel mit Musik mit Theater Continental & Erbytheater (ab 4 J.).

ORF 2

GALLI THEATER

20:15 Ein Geheimnis im Dorf: Schwester und Bruder · Fernsehfim; 22:00 Zeit im Bild 22:30 WELTjournal; 23:05 WELTjournal + 23:50 Scarface · Von Brian de Palma. USA 1982. Mit Al Pacino, Michelle Pfeiffer u.a. Packend-brutales Remake des Howard-HawksKlassikers vom Aufstieg und Fall des Al Capone nachempfundenen Gangsters Tony Montana. 2:25 WELTjournal+; 3:10 Kommissar Rex

SAT 1

20:15 Das hält kein Jahr...! · Von Dan Mazer. USA 2013. Mit Rafe Spall, Rose Byrne u.a. Eine bissige Komödie über die Beziehungsschwierigkeiten eines frischvermählten Paars, das wenig gemeinsam hat. 22:10 spiegel TV; 23:10 24 Stunden 0:10 Auf Streife; 0:35 News & Stories

RTL

19:05 20:15 22:15 0:30

Alles was zählt; 19:40 Gute Zeiten... Mario Barth deckt auf · Skandal-TV stern TV; 0:00 RTL Nachtjournal Mario Barth..; 2:20 Die Trovatos · Serie

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Grey’s Anatomy; 22:10 Code Black; Crisis 23:55 Supergirl · Serie; 1:45 Fringe · Serie

WDR

20:15 21:45 22:55 23:25 0:55

markt; 21:00 Haushalts-Check WDR aktuell; 22:10 Die Story Letzte Ausfahrt Pattaya · Dokumentation Somos Cuba Wir sind Kuba! · Doku American Buffalo (s. Dienstag 29.)

NDR

18:45 20:15 21:00 22:00 23:20 1:40

Das! · Magazin; 20:00 Tagesschau Expedition ins Tierreich: Mount Olympus Der XXL-Ostfriese; 21:45 NDR aktuell Großstadtrevier; 23:20 extra 3 · Magazin NDR Comedy Contest; 0:20 Polizeifunk Panorama 3; 1:40 Nordbilder

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:00 22:25

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Reiches Bayern, arme Alte · Doku Gesichter der Armut · Dokumentation Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Habemus Papam · Von Nanni Moretti. I/F 2011. Mit Michel Piccoli, Jerzy Stuhr u.a. Die zwischen Drama und Komödie pendelnde Geschichte eines frischgewählten Papstes, der das Amt gar nicht will. 0:05 Bienen in Not · Dokumentation 0:35 10 vor 10; 1:05 ECO · Magazin

ARTE

19:30 Schlösserwelten Europas · Dokumentation 20:15 Belle de Jour – Schöne des Tages · Von Luis Buñuel. F/I 1966. Mit Catherine Deneuve, Jean Sorel, Michel Piccoli u.a. Eine traumatische Collage über eine großbürgerliche Frau, die sich mit erotischen Wunschträumen in einem Edelbordell verdingt. 21:50 Der diskrete Charme des Luis Bunuel 22:45 Ich bin · Reha-Dokumentation 0:25 Peaky Blinders · Drei Folgen

ZDF NEO

18:40 Columbo: Des Teufels General · Krimi 20:15 Zum Sterben zu früh · Von Lars Becker. BRD 2015. Mit Nicholas Ofczarek u.a. Ein Routineeinsatz wird zur Belastungsprobe für die langjährige Freundschaft des eingespielten Ermittler-Duos. 21:45 Wilsberg: 48 Stunden · Krimi 23:15 Scott & Bailey; 23:57 Aktenzeichen XY

KABEL 1

20:15 Blood Diamond · Von Edward Zwick. USA 2006. Mit Leonardo DiCaprio, Jennifer Connelly, Djimon Hounsou u.a. Packendes Abenteuer-Drama über die Suche nach einem legendären Diamanten in Sierra Leone. 22:55 Kongo - Chaos im Herzen Afrikas · Doku 23:55 Der letzte König von Schottland · Von Kevin MacDonald. GB 2006. Mit Forest Whitaker, James McAvoy u.a. Nah am Monster: Die packende Geschichte eines jungen Briten, der zum Leib\arzt des ugandischen Diktators Idi Amin wird. 2:25 Braddock – Missing in Action III · Von Aaron Zito. USA 1987. Mit Chuck Norris u.a. Noch eine dumpfe GI-Randale in Vietnam.

Türkenstr. 86, Amalienpassage · T. 203 240 55 Sa 19.3./So 20.3. 16:00 Mitspieltheater: Der Froschkönig · Interaktive Märchenshow für Groß und Klein mit Helena George. Mo 21.3./Mo 28.3. 15:00 Märchenstunde · Mitspielerlebnis von Geschichtenerzählerin Helena George. Sa 26.3./So 27.3. 16:00 Mitspieltheater: Dornröschen · Interaktive Märchenshow mit Helena George.

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Fr 18.3. - So 20.3./Fr 25.3. - Mo 28.3. 16:00, So 20.3./So 27.3. 11:00 Pumuckl und die Maus · Marionettenspiel über Meister Eder und seinen Kobold. Mit Manuela Clarin & Ingmar Thilo vom »Münchner Galerie Theater« für jedes Alter.

INTERIM

Agnes-Bernauer-Str. 97 · T. 546 629 51 So 20.3. 15:00 Kasperl und das Frühlingsfest · Handpuppentheater mit dem »Laimer Puppenschrank« der Familie Rotter-Kumpf (ab 3 J.). So 20.3. 15:00 Kasperl und der Osterhase · Handpuppentheater mit dem »Laimer Puppenschrank« der Familie Rotter-Kumpf (ab 3 J.).

KLEINES THEATER HAAR

Haar, Casinostr. 75 · T. 890 569 813 So 20.3. 15:00 Bus vorm Theater Geschichten ums Kasperl · Traditionelles Puppentheater mit Josef Schwarz in ganz besonderer Atmosphäre: im Theaterbus! (ab 3 J.). 20.3.: Kasperl und das Geschenk.

KRIST & MÜNCH

Unterer Anger 3 · T. 548 099 50 So 20.3. 14:00 ausverkauft Kinder-Zaubershow Nr. 2 · 4 bis 8 Jahre

KUBIZ

Unterhaching, Jahnstr. 1 · T. 665 553 12 Fr 18.3. 17:00 An der Arche um Acht · Eine tierische Komödie um menschliche Fragen von Ulrich Hub. Mit den »Bühnenflöhen« des Theaters in der Au. R: Inge Kuhn, Sepp Käser. • Die Sintflut naht und jede Tierart erhält zwei Tickets für die Arche. Aber die Pinguine sind zu dritt... (ab 5 Jahren).

MARIONETTEN-THEATER UNTERSCHLEISSHEIM

Unterschleißheim, Raiffeisenstr. 25 im SBZSüdturm · T. 150 21 68 So 20.3. 15:00, Mo 21.3. 16:00 Die Bremer Stadtmusikanten · Marionettenspiel nach den Gebrüdern Grimm (ab 3). Sa 26.3./Mo 28.3. 15:00 Rumpelstilzchen · Marionettenspiel nach den Gebrüdern Grimm für Kids ab 3 Jahren.

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Blumenstr. 32 · T. 265 712 Fr 18.3./Sa 19.3. 15:00 Die fantastische Reise des Korbinian Fox · Marionettentheaterstück (ab 4 J.). So 20.3./Mi 23.3./Fr 25.3./Sa 26.3. 15:00 Ritter Rost und Prinz Protz · Kindermusical nach Jörg Hilbert und Felix Janosa, bearbeitet für das Marionettentheater von Siegfried Böhmke (ab 5 Jahren). So 27.3./Mo 28.3./Mi 30.3. 15:00 Spuk im Spielzeugladen · Marionettentheater von S. Böhmke für Kinder ab 4 Jahren. 28.3.: mit großer Ostereiersuche.

MÜNCHNER THEATER FÜR KINDER

Dachauer Str. 46 · T. 595 454 Do 17.3. 15:00, So 20../Do 24../Di 29.3. 10:00 Der gestiefelte Kater · Märchen nach den Gebrüdern Grimm (ab 4 Jahren). Fr 18.3./So 20.3. 15:00, Di 22.3./Sa 26.3./Do 31.3. 10:00 Der Räuber Hotzenplotz · Märchen nach Otfried Preußler (ab 5 Jahren). Sa 19.3./Mi 23.3./Mo 28.3. 10:00 Ich mach’ dich gesund, sagte der Bär · Märchen nach Janosch (ab 4 Jahren). Sa 19.3./Do 24.3./Di 29.3. 15:00 Die Schneekönigin · Märchen nach Hans Christian Andersen für Kinder ab 5 Jahren. Mo 21.3./Mi 30.3. 10:00 Schneeweißchen und Rosenrot · Märchen nach den Gebrüdern Grimm (ab 4 J.). Mo 21.3./Fr 25.3./Mo 28.3. 15:00 Die kleine Hexe · Märchen nach Otfried Preußler für Kinder ab 6 Jahren. Di 22.3./So 27.3./Do 31.3. 15:00 Der Zauberer von Oz · Märchenmusical nach L. Frank Baum für Kinder ab 6 Jahren. Mi 23.3./Mi 30.3. 15:00 Aladin und die Wunderlampe · Nach dem Märchen aus 1001 Nacht (ab 6 Jahren). Fr 25.3./So 27.3. 10:00 Aschenputtel · Märchen nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren. Sa 26.3. 15:00 Eine kleine Zauberflöte · Nach der Oper von W.A. Mozart für Kinder ab 7 Jahren.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Do 17.3. 33. Münchner Schultheaterfestival · Gezeigt wird die Qualität und Bandbreite der schulischen Theaterarbeit. Es präsentieren sich von einer Jury ausgewählte Schulen mit Gruppen aller Altersstufen. (T. 341 676, Kultur & Spielraum, schultheaterfestival.de)

RESIDENZTHEATER

Max-Joseph-Platz 1 · T. 218 519 40 Fr 18.3. 10:00, Mo 28.3. 16:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi. R: Thomas Birkmeier. Mit Philip Dechamps, Gunther Eckes u.a. • Die weltberühmte Geschichte der lebenden Marionette mit viel Musik und Tanz für alle ab 6 Jahren.

SCHAUBURG

Franz-Joseph-Str. 47 · T. 233 371 55 Sa 19.3. 16:00, Do 31.3. 15:00 Fünf Stücke Glück · Mit der »Kleinsten Bühne der Welt«. • Ein Miniaturtheater mit Märchen aus alter Zeit und aller Welt (ab 5 J.).

SOLLNER KULTBÜHNE

Wilhelm-Leibl-Str. 22 · T. 749 972 21 So 20.3. 14:30 Kinderbetreuung ab 12:30 Onkel Poppoff kann auf Bäume fliegen Figurentheater mit Alltagsgegenständen und Janosch-Humor für Groß und Klein ab 3 Jahren. Es spielt die »Löffelstil Company«.

Beste Preise · Haidhauser Flair – bekannt seit 1987 Kellerstr. 45 / Ecke Metzstr. S Rosenheimer Platz Täglich von 1700 - 100 Uhr

t 48 72 82

64

IN 6 / 2016

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Rizzoli & Isles · Krimiserie Major Crimes; 23:05 Motive · Serie Rizzoli & Isles; 1:55 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:00 Arbeit Botzeit Freizeit; 20:00 Soziales & Bürgerrechte; 21:00 Gegensprechanlage; 22:10 Plattenbau (LORA) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioKrimi · Pierre Frachet: Tabula Rasa 21:03 Dossier Politik · Magazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

ALLGÄU SKYLINE PARK

Bad Wörishofen, Im Hartfeld 1 · T. 08245 966 90 Sa 19.3. - Do 31.3. 9:30 - 18:00 Skyline Park · Der »coole Freizeitpark in Bayern« mit Attraktionen für jedes Alter: Adrenalin pur, Nostalgie-Klassiker, FamilienHits und Kinderspaß sowie verschiedene Event-Tage. Sa 19.3. Tag der Nachbarschaft zur Saison-Eröffnung; Mo 28.3. Oster-Spaß

ASP NEUHAUSEN

Hanebergstr. 14 · T. 155 333 Fr 18.3./Mo 21.3.- Fr 25.3./Mo 28.3. - Do 31.3. 14:00 - 18:00 Abenteuer-Spiel-Platz · Offenes, altersübergreifendes (Mo/Mi/Ferien) Angebot für Kinder und Familien. Di/Fr für Schulkinder bis 13 Jahre.

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 Do 17./Do 31.3. 10:00 - 20:00, Fr 18. - So 20.3./Di 22. - Do 24.3./Sa 26. - Mi 30.3. 10:00 - 17:00 Drachenpfad – ein sagenhafter Audioguide · An der Kasse ausleihen und mit Hilfe von Felix Fachverstand und Geschichtenerzählerin Katharina Ritter den Drachenorden erringen (ab 6 Jahren). So 20.3. 13:30 - 16:30 Vom Palmesel, einem Hahn und dem Licht in der Nacht · Ostern – ein Fest nur mit Ostereiern und Hasen? • MPZ-Familienaktion auf Spurensuche zu Osterbräuchen; mit Osterkerzen-Gestalten (ab 6 Jahren). So 27.3. 15:00 Fröhliche Ostern! · »Sonntags um Drei«Familienführung zu alten Bräuchen u.a. mit Dipl.-Theol. Petra Ludstock. Ein bunter Osternachmittag mit Eiersuche (ab 6 J.).

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3. 14:00, 15:30 Erstaunliche Einblicke · Familienführung zur Geschichte der Fahrzeuge und des Unternehmens (ab 6 Jahren, ca. 70 Min.). So 27.3. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Ostern« · Spiel und Spaß für alle: Osterrallye, Fahraktionen, Kinderverkehrsschule, kostenlose Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt. Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Familientag am Ostermontag · Mit Osternestersuche, kniffeligem Quiz, frühlingshaften Bastelaktionen, Osterspielen wie Eiergolf & -pusten, den Clowns Lupino und Lollele sowie kostenlosen Führungen (15:00 auf Englisch) u.v.m. bei reduziertem Eintritt.

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Do 17.3./Fr 18.3. 9:00,11:45, Do 17.3. - Do 31.3. 14:30, Sa 19.3./So 20.3. 10:00, 11:00, 13:30, Mo 21.3. - Do 31.3. 10:15 Junior Campus · »Die Welt der Mobilität«:

DIES UND DAS

Tolle Ferien!

VOX

19:00 20:15 22:10 0:00

ÄGYPTISCHES MUSEUM

Gabelsbergerstr. 35 · T. 289 276 30 Do 17.3. - So 20./Mi 23.- Mo 28./Mi 30./Do 31.3. 10:00 - 18:00, Di 22./29.3. 10:00 - 20:00 Der archäologische Rucksack · An der Kasse ausleihen und als Nachwuchsarchäologe spannende Aufgaben bewältigen (7-12). Di 22.3. - Do 24.3. 10:15 - 12:30 Ein Abbild für die Ewigkeit – Auf Erden · Osterferienaktion: Viel über altägyptische Kunst erfahren und selbst Gipsmasken, Relief-Abgüsse und kleine Statuen anfertigen (ab 7 Jahren; begrenzte Teilnehmerzahl). Mi 30.3./Do 31.3. 10:15 - 12:30 Ein Abbild für die Ewigkeit – Im Himmel · Osterferienaktion: Die altägyptische Götterwelt nebst Tempeln kennen lernen & eigenen kleinen Götterschrein mit Statuette anfertigen (ab 7 J.; begrenzte Teilnahme).

Die Ferien zuhause verbringen, aber ohne Langeweile: Das Ostercamp im Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck verspricht abwechslungsreiche Ferientage für Mädchen und Jungen aus dem Landkreis München. In der Kreativwerkstatt werden Ostereier bemalt und kleine Frühlingsgeschenke gebastelt. Gemeinsames Kochen und Spielen stehen ebenfalls auf

dem Programm. Betreut werden die Kinder von ausgebildeten Jugendleitern. Das Ostercamp For Kids findet vom 21.3. bis 24.3. täglich von 9 bis 16 Uhr statt und kostet 95 Euro pro Kind. Und weiter geht’s mit Ferien mal ohne die Eltern – dafür mit Gleichaltrigen und ganz nach dem Geschmack der Kinder und Jugendlichen: Das Ferien- und Freizeitprogramm des Bildungszentrum Burg Schwaneck hält auch dieses Jahr wieder eine bunte Mischung bereit. Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche können zwischen aufregenden Ferienfahrten innerhalb Deutschlands oder ins Ausland wählen oder Ferienaktionen von zu Hause aus starten. Ein besonderes Highlight für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren ist wieder das Sommercamp Eurostage in Spanien. Infos unter www.burgschwaneck.de/ferien. www.in-muenchen.de


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:50 Seite 2

Ein einzigartiger Ort, an dem Fantasie und Neugier gefördert sowie technisches Wissen vermittelt werden. Im Labor forschen und experimentieren an Exponaten, in der Werkstatt Fahrzeuge basteln (5-13 J., Reservierung: T. 125 016 001, www.bmw-welt.com) Do 17.3./Fr 18.3./Mo 21.3. - Do 31.3. 13:00 14:00, Sa 19.3./So 20.3. 12:00 - 13:00 Junge Ingenieure forschen · SchnupperForscherworkshop mit Wissensquiz rund um die Themen Mobilität, Technik, Nachhaltigkeit und Globalität (7-99 Jahre, 60 Minuten). Do 17.3./Fr 18.3./Mo 21.3. - Do 31.3. 14:30 Mobilitätstour Medium · Interaktive Entdeckungsreise zum Thema Rohstoffe und Recycling (7-9 Jahre, 2,5 Stunden). So 27.3. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Ostern« · Spiel und Spaß für alle (Siehe BMW MUSEUM).

BOULDERWELT MÜNCHEN WEST

Bertha-Kipfmüller-Str. 19 · T. 820 734 99 Do 17.3./Fr 18.3./Mo 21.3. - Fr 25.3./Mo 28.3. Do 31.3. 10:00 - 23:00, Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3./So 27.3. 8:00 - 23:00 Boulderwelt München-West · Auf einer Fläche von 2.500 qm über zwei Stockwerke bietet die denkmalgeschützte Halle Klettern ohne Seil und Klettergurt auf Absprunghöhe für Jung und Alt mit abwechslungsreichen Boulderrouten in allen Schwierigkeitsgraden (seperater Kinderbereich). Kostenlose Einführung: Di 18:00, 19:00, 20:00.

So 20.3. 10:00 - 13:30 Early Sunday Morning · Das musikalische Frühstück für die ganze Familie mit Bastelprogramm (ab 3 Jahren), Live-Musik, »Die Sendung mit der Maus« (11:30-12:00) sowie ab 12:15 Kinderkino oder Werkprogramme. 20.3: Lotte im Dorf der Erfinder (Animationsfilm aus Estland über eine fröhliche Hundedame; ab 0 Jahren). Mo 21.3. - Do 24.3. 15:00 - 18:00 Häkel-Werkstatt · Bunte Häkeleien für Kinder und Erwachsene unter fachkundiger Anleitung von Regina Lenk-Ostendorf (ab 6 J.; Häkelnadel Nr. 3 mitbringen). Mo 21.3. - Do 24.3. 15:00 - 18:00 Osterwerkstatt · Kreative Bastel- und Werkideen rund ums Osterfest (ab 4 Jahren). Mi 30.3./Do 31.3. 15:00 Naturwerkstatt für Kinder · Basteln und Gestalten mit Bio-Materialien (ab 4 Jahren). 30./31.3.: Basteln mit Korken.

FEIERWERK SÜDPOLSTATION

Gustav-Heinemann-Ring 19 · T. 637 37 87 Do 17.3./Di 22.3. - Do 24.3./Di 29.3. - Do 31.3. 14:30 - 17:00, Fr 18.3./Fr 25.3. 14:30 - 18:00 Freier Kindertreff Südpolstation · Treffen, kickern, (Billard) spielen, chillen (6-12) So 20.3./So 27.3. 15:00 Kinder- & Familienkino · Aktuelle Kinofilme & Klassiker für Kinder und die ganze Familie (Filmauswahl siehe dortiger Aushang).

CAFÉ GLANZ

Sedanstr. 37 · T. 458 025 0 Do 17.3./Do 24.3./Do 31.3. 14:00 - 17:00, Di 22.3./Di 29.3. 9:30 - 12:30 Café mit Kinderbetreuung · Für Frauen mit Babys und Kleinkindern. (Siaf e.V.)

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 01805 247 287 Do 17.- Sa 19.3. 20:00, Mo 21. - Do 24./Sa 26./Di 29.- Do 31.3. 15:00, 20:00, Fr 18./Sa 19.3. 15:00, So 20./So 27./Mo 28.3. 14:30, 18:30 Circus Krone: Winterspielzeit · Zum 97. Mal zeigt der Bayerische Nationalcircus drei verschiedene internationale Programme mit circensischen Highlights, spektakulären Dressuren und Artistik im monatlichen Wechsel. Krone Zoo jew. So/Fei 10:00-18:00 geöffnet, Führungen um 11:00. Programm III 1.3.-3.4. (Fr 25.3. spielfrei, ab 14:00 Tierproben)

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 Do 17.3. - Do 24./Sa 26. - Do 31.3. 9:00 - 16:30 Das Kinderreich · Ein Lern- und Spielbereich, in dem Zusammenhänge aus Wissenschaft und Technik eröffnet werden. Eintritt für Erwachsene nur in Begleitung von Kindern (von 3 bis 8 J.). Letzter Einlass: 16:00

DIVERSE ORTE

Do 17.3. - Sa 19.3. Kinder-Krimifest · In Stadtbibliotheken, Seidlvilla, Literaturhaus, Atelier Kino, Bibl. Stiftung Pfennigparade, Polizeipräsidium und Buchhandlung Lehmkuhl erwarten junge Krimi-Fans Autorenlesungen, Kriminacht, Hörspiele an der Hörbar, Kino, Werkstätten, Workshops, Verleihung des Kinder-Krimipreises und mehr. (Infos: Kultur & Spielraum e.V.; T. 341 676; www.kinderkrimifest.de) Mi 30.3./Do 31.3. 9:30 - 16:00 2. Kinder-Mediencamp · »Wir machen Schlagzeilen!«. Von Profis lernen, wie Radio, Video, Print- & Online-Medien funktionieren und selber im Team Handyclips, Interviews, Comics, Audiobeiträge, Infografiken oder Fotoreportagen produzieren. Veranstaltungsorte: Pasinger Fabrik, Radio Feierwerk, Bibliothek Gasteig. Infos: T. 821 11 00. (10-15 Jahre; www.kindermediencamp.info)

ERLEBNIS-KRAFTWERK KULTI KIDS

Grafinger Str. 6 · T. 628 344 0 Fr 18.3./Fr 25.3. 13:00 - 18:00, Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3./So 27.3. 11:00 - 18:00 Kulti-Kids · Das 800 m² ErlebnisKraftwerkSpielparadies für Kinder ab 3 Jahren: Rutschen-Parcours, Sport, Spiel, Unterhaltung und Workshops. (www.kulti-kids.de)

FABI – MÜNCHEN

Giesinger Bahnhofplatz 2 · T. 998 480 40 Do 17.3. 9:15 - 10:45, Fr 18.3. 9:30 - 11:00 Maxiclub · Für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren. In der Fabi Pasing (Do, Pasinger Fabrik), Fabi Thalkirchen (Fr, Brudermühlstr. 10), Fabi Milbertshofen (Fr, Korbinianplatz 15). Nicht in den Ferien!

FEIERWERK DSCHUNGELPALAST

Hansastr. 41 · T. 724 882 40 Do 17.3. 15:00 - 18:00 Bastelkiste · Schnippeln, Malen, Kleben (ab 4 Jahren). Heute: Osterwerkstatt: Dekoration und kleine Geschenke. Fr 18.3. 15:00 - 18:00 Familien-Café · Snacks, Kuchen und wechselndes Bastel- & Vorleseprogramm (ab 3 Jahren). Heute: Eier(lei) – Osterbasteleien. Sa 19.3. 15:00 Holzwerkstatt ab 6 Jahren & Erwachsene · Werkeln mit Holz für Groß und Klein. Heute: Offenes Programm. www.in-muenchen.de

gen übereinander kann das Abenteuer-Piratenschiff »Wilde Gretel« in drei Schwierigkeitsstufen mit Hilfe von Sicherheitstrainern »erklettert« werden (ab 8 Jahren), Kinderparcours ab 6 J. (Einlass zur vollen Stunde)

INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK

Schloss Blutenburg · T. 891 21 10 Do 17.3./Fr 18.3./Mo 21.3. - Fr 25.3./Mo 28.3. Do 31.3. 10:00 - 16:00, Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3./So 27.3. 14:00 - 17:00 Auf der Suche nach vollkommener Verschrobenheit · Die skurrilen Charaktere und fantastischen Welten von Chris Riddell. Ein Querschnitt aus den abenteuerlichen Farb- und Schwarzweiß-Zeichnungen des bekannten britischen Illustrators (WEHRGANG-GALERIE bis 27.7.) Do 17.3./Fr 18.3./Mo 21.3. - Fr 25.3./Mo 28.3. Do 31.3. 10:00 - 16:00, Sa 19.3./So 20.3./Sa 26.3./So 27.3. 14:00 - 17:00 Guten Tag, lieber Feind! · »Bilderbücher für Frieden und Menschlichkeit«. Wiederaufnahme: Eine internationale Auswahl von 60 herausragenden Bilderbüchern über Unterdrückung, Flucht, Verfolgung, Krieg, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Machtmissbrauch – aber auch von Frieden, Offenheit und Empathie (SCHATZKAMMER bis 3.10.)

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Neuhauser Str. 2 · T. 220 522 Do 17.3./Do 24.3./Do 31.3. 9:00 - 21:00, Fr 18.3. - Mi 23.3./Fr 25.3. - Mi 30.3. 9:00 - 17:00 Jagd- & Fischereikultur · Präparate zum regionalen Tierbestand, Gemälde, Zeichnungen, Trophäen, Jagdszenen auf Hausrat sowie Umwelt- und Naturschutz. Waldpfad: Neue Jagdabteilung mit Dioramen zu Lebensräumen heimischer Wildtiere, interaktiven Spielen u.a.; Führungen jeweils Do 17:30 außer Feiertage; (Dauerausstellung) Pirschgang durch das Museum: Für Kinder (7-14 J.) und Erwachsene zu den Themen Pirsch, einheimische Vögel, Tiere im Wald und Fischerei mit Arbeitsblättern. Nummerierte Symbole weisen beim Rundgang den Weg. (Arbeits-/Lösungsbogen an der Kasse)

JIZ

FEIERWERK TATZ

Hansastraße 39-41 · T. 512 628 63 Do 17.3./Fr 18./Mo 21. - Do 24.3. 15:00 - 17:30 Kindertreff · Programm für Kinder von 6 bis 11 Jahren. 17./18.3.: Gestalten mit Textilspray, 21.-24.3.: Osterwerkstatt mit kreativen Bastel- und Werkideen.

FLUGHAFEN MÜNCHEN

Freising, Nordallee 25 · T. 975 00 Do 17.3. - Do 31.3. ganztags Flughafen München für Kinder · Spaß und Unterhaltung im Besucherpark, Kinderland, den Spielecken, auf der knapp 6 m hohen Tower-Rutsche & auf den Spielplätzen für große und kleine Kids. Außerdem kindgerechte Erklärungen zu den Abläufen am Flughafen: spezielle Touchscreen-Monitore sowie Airport-Dokus von »Sendung mit der Maus« & »Willi will’s wissen«. Do 17.3./Fr 18.3./Di 22.3. - Do 24.3./Di 29.3. Do 31.3. 13:00 - 19:00, Sa 19.3./So 20.3./Fr 25.3. - Mo 28.3. 11:00 - 19:00 Kinderland · Spieleparadies mit pädagogischer Betreuung, Eltern-Lounge, Kinderkino, Nintendo Wii, Schminkstübchen, Bällebad, Mal- & Bastelecke u.v.m. (ab 3) sowie Klein-KindSpielfläche (0-3 J.). (Ebene 04 zwischen Terminal 1 & 2; Ferien abweichende Öffnungszeiten) Do 17. - Do 31. 14:30, Sa 19. - Do 31. 11:00,13:00, Sa 19./So 20./Fr 25. - Mo 28.3. 13:30 Airport-Touren · Einblick hinter die Kulissen der faszinierenden Flughafenwelt. Nach einer Personenkontrolle (Personalausweis / Reisepass erforderlich) erklären Besucherbetreuer das tagesaktuelle Geschehen. Angeboten werden vier verschiedene Touren: Airport-Tour XXL Sa/So + Ferien täglich 11:0012:30; Kids-Tour Sa/So/Fei/Ferien 13:00-13:50 (bis 7 Jahre); A380-Tour Sa/So/Feiertag 13:3015:00; Airport-Live-Tour täglich 14:30-15:20 (Reservierung: T. 975 413 33).

FREIZEITSTÄTTE BOOMERANG

Pelkovenstr. 128 · T. 140 46 68 Do 17.3. 10:45 - 12:15 Miniclub der Fabi Milbertshofen · Offener Treff: Eltern mit Kindern bis 12 Monate.

FREIZEITSTÄTTE HIRSCHGARTEN

Arnulfstr. 251 · T. 178 098 81 Do 17.3./Do 31.3. 15:00 - 19:00 Mädchentag – Girls only! · Offener Treffpunkt für Freundschaft, Spaß & Kreativität: spielen, ratschen, Singstar oder Wii spielen und an Aktionen teilnehmen (ab 6 Jahren). Do 24.3. 10:00 - 16:00 Osterbasteln für Mädchen · Backen, Basteln, Ostereier bemalen u.a. mit pädagogischer Betreuung (ab 6 J.; Info: T. 178 098 81).

HOCHSEILGARTEN AMMERSEE

Utting, Fahrmannsbachstr. 2 · T. 08806 923 49 20 Sa 19.3. - Fr 25.3./Di 29.3. - Do 31.3. 11:00 17:00, Sa 26.3. - Mo 28.3. 10:00 - 19:00 Hochseilgarten Ammersee · In drei Eta-

Sendlinger Str. 7 · T. 550 521 50 Sa 19.3./Sa 26.3. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ · Der KinderInformationsDienst der Spiellandschaft Stadt öffnet seine »Schatzkiste« für Familien. Mit Tipps, Infos und Mitmachaktionen zu Spiel-, Kultur- & Freizeitbeschäftigung in München (5-14 J.). Sa 19.3. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ Papierflieger basteln · 5 bis 14 Jahre. Di 22.3./Di 29.3. 16:00 - 18:00 Rechtsberatung für Kinder Sa 26.3. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ Info & Aktion International · »Indiaca Werkstatt«. Das auf südamerikanischen Wurzeln basierende lustige, schnelle Spiel ausprobieren und selber bauen (5-14 Jahre).

KEKKO KREATIVRAUM

Tegernseer Landstraße 75A · T. 437 159 57 Sa 26.3. 15:30 - 17:00 Osterbasteln · Warten auf den Osterhasen... und sich die Zeit vertreiben mit Malen, Basteln, Stempeln und Kneten (3-6 J., mit Begleitung).

KINDER- & JUGENDMUSEUM

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 Do 17.3./Fr 18.3. 14:00 - 17:00, Sa 19.3./So 20.3./Di 22.3. - So 27.3./Di 29.3. - Do 31.3. 10:00 - 17:00 Iss was?! · Die Ausstellung zum Entdecken

und Schmecken. Spannende Geschichten zu unseren Lebensmitteln für Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene; Begleitprogramm (bis 3.4.)

KINDERKUNSTHAUS

Siegesstr. 23 · T. 330 357 70 Do 17.3./Fr 18.3./Mi 23.3./Do 24.3./Mi 30.3./Do 31.3. 14:00 - 18:00, Sa 19.3./So 20.3./Fr 25.3. - Mo 28.3. 10:00 - 18:00 Das offene Programm · Kreativwerkstatt mit Medienlabor und Schreinerwerkstatt für Familien mit Kindern von 2 bis 14 Jahren.

KLETTERINSEL FÜRSTENFELD

FFB, Zisterzienserweg · T. 08141 810 92 64 Sa 19.3. - Do 31.3. 10:00 - 19:00 Kletterinsel Fürstenfeld · Auf vier spektakulären Parcours und zwei riesigen Zentralplattformen können sich Kletterbegeisterte an 50 Übungen in unterschiedlichsten Höhen und Schwierigkeitsgraden versuchen. 5 Seilrutschen führen abschließend wieder sicher zu Boden. Minderjährige nur mit Einverständniserklärung eines Erwachsenen.

KLETTERWALD PRIEN

Harrasser Str. 39 · T. 08051 965 08 85 Sa 19.3. - Sa 26.3. 10:00 - 18:00, So 27.3. - Do 31.3. 10:00 - 19:00 Kletterwald Prien · Der größte Kletterwald des Chiemgaus in einem über 100-jährigen Baumriesen-Wald bietet auf 10.000 qm 13 verschiedene Parcours für Groß und Klein. Mit »Smart Belay«, dem modernsten Sicherungssystem für Kinder (ab 4 J.) und Jugendliche. Minderjährige brauchen die Einverständniserklärung eines Erwachsenen. Letzte Einweisung: 2 Stunden vor Schluss. So 27.3. Osterfest

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Sa 19.3. 15:00 Der Blaue Reiter für Familien · Führung und Programm für Groß und Klein in der Ausstellung (ab 5 Jahren). Di 22.3./Mi 23.3./Do 31.3. 12:30 - 16:00 FutureLand – wenn aus Heute Morgen wird · »Was tun!«-Kunstvermittlung für die Familie zur Sonderausstellung Michaela Melián »Electric Ladyland« im Kunstbau. Einstieg jederzeit möglich (ab 7 Jahren).

LUSTSPIELHAUS

Occamstr. 8 · T. 344 974 So 20.3. 14:00 Martin Pfeiffer · »Alle meine... Kinderlieder«. Kinder-Musikshow mit den Lieblingsliedern von Gerationen zum Zuhören, Mitsingen, Mitmachen für die ganze Familie.

MÄRCHENWALD IM ISARTAL

Wolfratshausen, Kräuterstr. 39 T. 08171 385 58 38 Sa 19.3. - Do 31.3. 9:00 - 18:00 Märchenwald Isartal · Familienthemenpark mit Märchennachbauten von Ali Baba bis Zwerg Nase. Dazu Fahrgeschäfte, Minischlösser, Kraxelgarten, Baumhäuser, Kletter- & Spielanlagen, Miniatureisenbahn, Pferdereitbahn u.v.m. (Einlass bis 16:00; bei Dauerregen geschlossen!)

MINILAND MÜNCHEN HEIMSTETTEN

Kirchheim, Hürderstr. 4 · T. 540 450 27 Fr 18.3./So 27.3. 13:00 - 18:00, Sa 19.3. - Sa 26.3./Mo 28.3. - Do 31.3. 10:00 - 18:00 Modellbahn-Schauanlage Miniland · Fa-

milien-Erlebniswelt in der größten HO-Eisenbahn-Schauanlage Süddeutschlands mit einem Gleisnetz von mehr als 1.500 m & über 100 Lokomotiven. Für Kinder gibt’s ein Spielpodest. Führungen: 11:10, 13:10, 16:10.

MOBILPROJEKT OBERSENDLING

Colmarer Straße · T. 0151 206 828 84 Do 17.3./Mi 23./Do 24./Mi 30./Do 31.3. 15:00 18:00, Fr 18./Mo 21./Di 22.3. 15:00 - 17:00 Mobiler Treff · Kreativprogramm für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren. Im März: »Was geht ab in München?«. Auf Entdeckungstour durchs Viertel. 21.3.-23.3.: Ausflüge zur Stadterkundung mit spannender Schnitzeljagd durch München (Kamera, USBStick und Entdeckergeist mitbringen!) Sa 19.3./Sa 26.3. 15:00 - 17:00 Mobiler Treff für die ganze Familie · Eltern basteln und spielen mit ihren Kindern. Spielzeug und Bastelmaterialien vorhanden (Themen siehe Mobiler Treff für Kinder). www.mobilprojekt-obersendling.de

MÜNCHNER WALD

Vaterstetten, Ottendichler Str. 1 · T. 08071 103 51 50 Sa 19.3. - Sa 26.3. 10:00 - 18:00, So 27.3. - Do 31.3. 10:00 - 19:00 Münchner Wald · Der Kletterwald Vaterstetten bietet auf über 21.000 qm 7 Seilbahnen und 10 verschiedene Parcours für Groß und Klein (ab 3 J.). Durch das modernste Sicherungssystem »Ropeglider« ist kein Umhängen mehr nötig. Minderjährige mit Einverständniserklärung eines Erwachsenen. So 27.3. Osterfest

MUSEUM FÜR ABGÜSSE KLASSISCHER BILDWERKE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 276 90 Do 17.3. 16:00 - 18:30 Latein zum Anfassen · Ein GAVDIVM für Kinder und Eltern. Infos zur römischen Antike und lateinischen Sprache in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Humanistisches Gymnasium (www.klassische-bildung.de)

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Fr 18.3. 15:30 Überlebenskünstler in der Wüste · Eine Familienführung mit Astrid Balzer in der Sonderausstellung Michael Martin »Planet Wüste« (ab 6 Jahren).

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 Sa 26.3. 14:00 Halle Nord (Alfons-Goppel-Str.) Maestro Margarini · Führung hinter die Kulissen des Nationaltheaters (5-7 J.).

OLYMPIAHALLE

Spiridon-Louis-Ring 21 · T. 306 70 Sa 19.3. 18:00 - 22:00 The Harlem Globetrotters · »90th Anniversary Tour«. Basketball-Show für die ganze Familie. • Coole Tricks, geniale Dunks, wahnwitziger Slapstick – die Basketballkönige kombinieren sportliche Höchstleistungen mit jeder Menge Spaß im XXL-Format.

OLYMPIATURM

Olympiaturm · T. 306 70 So 27.3. 11:00 - 17:00 Osterfest im Olympiapark · »Die Hasen sind los!« – Das Familienfest mit Spiel, Spaß und Programm: Hasen verteilen Süßes an die Kleinen, Ostereiergarten, Kinderschminken, OlympiaGlücksrad, Zaubershow, Märchenzelt, Stände und Trampolin, Rutschbahn, Kindereisen-

VERLOSUNG

Sea Life

Dinosaurier der Meere Im Olympiapark Das Center verwandelt sich in eine interaktive Attraktion samt animierter Lebenddarstellung von prähistorischen Sauriern aus den Meeren. Natürlich sind aber auch „lebende Fossilien“ zu sehen: Neben Haien und Quallen, sind auch Perlboote, Schlammspringer und Pfeilschwanzkrebse vor Ort. Das Highlight sind zwei kleine Brillenkaimane, die zur Familie der Krokodilkaimane gehören. Außer diesen faszinierenden Lebewesen ziehen durch eine neue, digitale Dinosaurier-Erlebniswand, auch ausgestorbene Dinosaurier ein. Die Besucher können dann einen ausgestorbenen Plesiosaurier zu füttern, die Geduld von dem ungeheuren Liopluradon zu testen und die tödlichen Zähne des gewaltigen Megalodon zu überprüfen.

2 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! für einen Tag nach Wahl

Rufen Sie bis Donnerstag, 24.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 680* an und nennen Sie das Stichwort life plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN life **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 6 / 2016

65


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:52 Seite 3

TIPPS FÜR KIDS >> bahn der Münchner Schausteller, Bühnenprogramm von Radio Arabella.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 29 00 Do 17.3. 9:15 - 10:45 Maxiclub · Für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren. (FABI) Do 17.3. - Sa 19.3. 14:30 - 18:00 Wohnwerkstatt / Kindercafé International · Kreatives Werken, Spielen, Schmökern und Kulinarisches zum Selbermachen.

PINAKOTHEK DER MODERNE

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 So 20.3. 12:00 - 16:00 Kinder können Kunst · Offenes Programm mit spannenden Geschichten von Künstlern und ihren Werken sowie Atelier zum Mitmachen. Teilnahme jederzeit möglich (5-12 J.).

PLANETARIUM IM DEUTSCHEN MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 Do 17.3. - Do 31.3. 10:00, 14:00 Das neue Planetarium im Deutschen Museum · Modernste Zeiss-Technik und 160 Sitzplätze: Naturgetreue Projektion des Sternenhimmels mit astronomischen Erklärungen, ergänzt durch neue Simulationssoftware. (Täglich Vorführungen)

PLAYMOBIL FUNPARK

Zirndorf, Brandstätterstr. 2-10 · T. 0911 966 614 55 Do 17.3. 10 - 18:00, Fr 18. - Do 31.3. 9:00 - 18:00 Playmobil Funpark · Der Spielzeugklassiker als Spielparadies und Erlebnispark in Groß, mit Ritterburg, Piratenschiff, Westernstadt, Dinopark, Abenteuerspielplatz u.v.m. (Außenbereich März bis Nov. geöffnet)

SEA LIFE

Willi-Daume-Platz 1 · T. 450 000 Do 17.3./Fr 18.3. 10:00 - 17:00, Sa 19.3. - Do 31.3. 10:00 - 19:00 Sea Life München · Spannende Unterwasserwelt in der »Stadt am Meer«: Die mehr als 30 Becken mit rund 10.000 Lebewesen in artgerechter Haltung geben umfassenden Einblick in die verschiedenen Ökosysteme. Mission Hai – Erhalten. Retten. Beschützen: ein Ausstellungsbereich mit 20 Haiarten. Sonderausstellung: Dinosaurier der Meere – eine interaktive Attraktion samt animierter Lebenddarstellung eines Plesiosauriers sowie echten Bewohnern der prähistorischen Unterwasserwelt (bis Dezember 2016). 19.3.3.4. Abenteuer der Dinosaurier: meet & greets mit Maskottchen Sauri und viele Mitmach-Aktionen für große & kleine Besucher.

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 Do 17.3. - Sa 19.3. Kinder-Krimifest Krimifiguren: Who’s who? · Berühmte und weniger berühmte Spürnasen aus diversen Kinderkrimis stellen sich vor. Die Figuren stehen im Garten, die dazugehörigen Bücher hängen im Bücherbaum (ab 8 Jahren). Fr 18.3. 14:00 - 18:00 1000 Sachen selber machen · Wunschwerkstatt und Kindercafé mit taschengeldfreundlichen Preisen (6 bis 15 Jahre). 18.3. Krimi-Werkstatt. Fr 18.3. 14:00 - 18:00 Kinder-Krimifest Wie wird man Detektiv*in? · Geheimschriften, Spurensicherung, Kombinatorik, Sinnestraining u.v.m. für kleine Spürnasen ab 8 Jahren; mit Kunstpädagogin Amelie Martin (T. 34 16 76). Sa 19.3. 15:00 Treff für Alleinerziehende und ihre Kinder · Kontakt und Unterstützung im Stadtteil. Leitung: Angelika Gneist. Ein Angebot der »Nachbarschaft Schwabing«. Mi 30.3./Do 31.3. 11:00 - 17:00 Foto-Stadtlabor auf Rädern · Osterwerkstatt: Täglich an neuen Orten (auch mit eigener Kamera) mit Perspektiven experimentieren, Motive suchen, in Bewegung fotografieren u.v.m. (9-13 J.; tagesaktuelle Info über Labor-Standort: T. 0176-371 217 11

SPIELHAUS AM WESTKREUZ

Aubinger Str. 57 · T. 834 44 55 Do 17.3./Fr 18.3./Mi 23.3./Do 24.3./Mi 30.3./Do 31.3. 14:00 - 18:00 E-Mobil on Tour · Spannende Werkstätten und Experimente rund ums Thema »Energie« – von der Solar-Carrerabahn bis zum EQuiz (6-12 Jahre). Mo 21.3./Mi 23./Mo 28./Mi 30.3. 10:00 - 12:00 Eltern-Kind-Treff · Austausch und Spielen für Eltern mit Kleinkindern von 0 bis 3 J.

STÄDT. BERUFSSCHULE FÜR AUGENOPTIK

Marsplatz 8 · T. 233 389 05 Mo 21.3. - Fr 25.3./Di 29.3. - Do 31.3. 9:00 16:00 (auf Wunsch 7:00-18:00) Lilalu Ostern 2016 · »Eine Reise nach Afrika«: Ganztagsbetreute Workshops in den Disziplinen Theater, Tanz, Musik, Zirkus, Bewegung, Kunst, Sport für Kinder & Jugendliche (3-16 J.); mit Abschluss-Gala. 21.3.-25.3. auch: Städtische Schulsporthallen Schwabing (Morawitzkystr. 6) und Sendling (Gaißacher Str. 8). 29.3.-2.4. auch: Städtische Berufsschule (Haidhausen, Orleansstr. 46), BertoltBrecht-Gymnasium (Pasing, Peslmüllerstr. 6). www.lilalu.org

66

IN 6 / 2016

STADTJUGENDAMT

Luitpoldstr. 3/III, Zi. 3133 · T. 233 200 61 Do 17./Fr 18./Mo 21. - Fr 25./Mo 28.3. - Do 31.3. Münchner Familienpass 2016 · Gutscheine, Ermäßigungen und exklusive Angebote für Kinder bis 14 Jahre bei zahlreichen Institutionen und Unternehmen. Verkauf auch in der Stadtinformation im Rathaus, einigen Stadtbibliotheken, Sozialbürgerhäusern u.a.

STADTHALLE ERDING

Erding, Alois-Schießl-Pl. 1 · T. 08122 990 70 Mi 30.3. 19:00 Deutschland-Premiere Moskauer Katzentheater · »Kuklachev’s Cats-Show«: Familienvorstellung mit Katzenflüsterer Dimitri Kuklachev und seinen artistisch begabten Stubentigern. • Eine Geschichte über die Macht unserer Gedanken und Wünsche (ab 3 Jahren). (GR. SAAL)

TAMS-THEATER

Haimhauserstr. 13a · T. 345 890 So 20.3. 17:00 Wilde Märchen für Kinder · Die Geschichtenerzählerinnen Ines Honsel und Gabi Altenbach starten das »TamS ErzählTheater« am 20. Weltgeschichtentag mit Märchen für Kinder ab 6 Jahren. Anschließend Offene Erzählbühne und Abendprogramm (siehe THEATER ab Seite 26).

TIERPARK HELLABRUNN

Tierparkstr. 30 · T. 625 080 Do 17.3./Fr 18.3. 9:00 - 17:00, Sa 19.3. - Do 31.3. 9:00 - 18:00 Tierische Attraktionen · Bei schönem Wetter finden täglich Vorführungen statt: Falkner bei der Arbeit (10:30), Haustiere stellen sich vor (11:00) und Greifvogel-Show (13:45). Außerdem: Tierspaziergang mit Lama oder Pony (11:15, Treff: Show-Arena). www.hellabrunn.de

VALENTIN-KARLSTADTMUSÄUM

Im Tal 50 · T. 223 266 Sa 26.3. 15:01 Kimm, heit geh ma ins... · »Auf den Spuren von Karl Valentin, Liesl Karlstadt und den Münchner Volkssängern«: Eine Überblicksführung für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren (jeden geraden Sa).

VERKEHRSZENTRUM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Am Bavariapark 5 · T. 500 806 762 Sa 19.3./So 20./Sa 26./So 27.3. 14:30 - 16:30 Filmvorführungen für Kinder zu Verkehrsthemen · Treff: »Fahrschule« H I So 20.3. 14:30 Treff: S 3/6 (Halle II) Halt! · »Wie bringt ein Kugelkorb die Eisenbahn zum Stehen?« Oder: Warum die Eisenbahn Signale braucht. Kinderführung (6-12 J.). Di 22.3. 14:30 Treff: Eingangsbereich, Kasse Benz, Daimler & Co. · Wie das Auto laufen lernte. Kinderführung (6 bis 12 Jahre). Do 24.3. 14:30 Treff: Eingangsbereich, Kasse Veloziped und Citycruiser · »Auf zwei Rädern unterwegs«: Kinderführung um Erfindung und Entwicklung des Rads (6-12 J.). Sa 26.3. 14:30 Treff: S 3/6 (Halle II) Die Post auf Schiene und Straße · »Ein Brief geht auf die Reise«. Eine Kinderführung (6-12 J.). Mo 28.3. 14:30 Treff: S 3/6 (Halle II) Pferdekutschen und Dampfrösser? · Die Welt der Eisenbahn. Kinderführung (6-12 J.)

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 So 27.3. 14:00 - 16:00 Fränzchen - Elternzeit · Offene Werkstatt für Kinder (4-7 J.). Parallel zur Museumszeit für Eltern klecksen, drucken, nähen u.a.

VOLKSSTERNWARTE

Rosenheimer Str. 145h · T. 406 239 Fr 18.3. 17:00 Münchner Sternstunden für Kinder · Mit Führung im Ausstellungsraum, Planetariumsvorstellung mit Erklärungen und bei klarem Himmel Beobachtungen am Fernrohr (ab 4 Jahren).

STADTBIBLIOTHEKEN GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Fr 18.3. 15:00 KinderKino – Kinder-Krimifest Das Haus der Krokodile · Von Cyrill Boss/Philipp Stennert. BRD 2012. Mit Kristo Ferkic, Joanna Ferkic u.a. • Die Gruselabenteuer eines Jungen mit seinen zwei Schwestern in einem altehrwürdigen Spukhaus (ab 6 J., empfohlen ab 8 Jahren).

HASENBERGL

Blodigstr. 4 · T. 550 598 80 Do 17.3. 15:00 Osterhase für einen Tag · Bilderbuchkino über einen frechen Affen, der seinen Wärter überraschen will (ab 5 Jahren). Mi 23.3./Mi 30.3. 15:00 Lesefüchse ab 3 J. · Vorlesen spannender, lustiger oder fantastischer Geschichten.

WALDTRUDERING

Wasserburger Landstraße 241 · T. 430 63 72 Do 31.3. 15:00 Kino für Kinder · Überraschungsfilm über die Freundschaft eines Mädchens zu einem herrenlosen Hund (empfohlen ab 6 Jahren; ohne Eltern!; T. 430 63 72).

CONCERTS >> MÄRZ Do 17. Bernd Lhotzky & L. Mazetier A.-HOFK. Do 17. Fields Of The Nephilim BACKSTAGE Do 17. Bequerels BAR GABANYI Do 17. Romano FEIERWERK Do 17. The Irrigators FEIERWERK Do 17. Opiliones GLOCKENBACHW. Do 17. Exchampion IMPORT EXPORT Do 17. Three Fall KULTUR-SCHRANNE DAH Do 17. Apollon’s Smile LINDENKELLER FS Do 17. Eros Ramazzotti OLYMPIAHALLE Do 17. basta SCHLACHTHOF Do 17. Sam Hunt STROM Do 17. Lovewash SUBSTANZ Do 17. Femme Schmidt TECHNIKUM Do 17. Kollegah TONHALLE Do 17. Jeremy Pelt Power Quintet UNTERF. Fr 18. B.T.R. BACKSTAGE Fr 18. Massendefekt BACKSTAGE Fr 18. Esther Bejarano GASTEIG Fr 18. Rock Inside The Glock # 23 GLOCKE Fr 18. Schnyder / Phantone IMPORT EXPORT Fr 18. Stahlzeit KESSELHAUS Fr 18. The Barry White Experience KL. OLY.-H. Fr 18. The Trumpet Summit KÜNSTLERH. Fr 18. Axel Zwingenberger LUSTSPIELH. Fr 18. Sarah & Julian MILLA Fr 18. The Underachievers MUFFATHALLE Fr 18. ABBA The Show OLYMPIAHALLE Fr 18. Tiemo Hauer TECHNIKUM Fr 18. John Di Martino Trio UNTERFAHRT Fr 18. Parov Stelar ZENITH Sa 19. Hermitude AMPERE Sa 19. Erik Cohen BACKSTAGE Sa 19. Mr. Irish Bastard BACKSTAGE Sa 19. Les Millionnaires DRUGSTORE Sa 19. The Internet FEIERWERK Sa 19. Ohrenfeindt LINDENKELLER FS Sa 19. Luko MILLA Sa 19. Stefan Dettl MUFFATHALLE Sa 19. Nachtgeschrei SPECTAC. MUNDI Sa 19. Rudy Linka & John Abercrombie UNTERF. So 20. Coasts AMPERE So 20. Indra Rios-Moore BMW WELT So 20. Pablo Krantz CAFÉ HÜLLER So 20. Lea Frey MILLA So 20. Jess Glynne MUFFATHALLE So 20. Semino Rossi PHILHARMONIE So 20. Trad.Attack RATIONALTHEATER Mo 21. Reckless Love AMPERE Mo 21. DeWolff BACKSTAGE Mo 21. Heimatt CORD CLUB Mo 21. V8Wankers / Psychopunch FEIERW. Mo 21. We Invented Paris FEIERWERK Mo 21. She Dives GLOCKENBACHW. Mo 21. Seamus Agus Peadar KILIAN´S Mo 21. Sunrise Avenue OLYMPIAHALLE Mo 21. The Uptown Jazz Orchestra UNTERF. Di 22. Frankie Ballard BACKSTAGE Di 22. Defeater FEIERWERK Di 22. Fuzzman GLOCKENBACHW. Di 22. Makaya McCraven UNTERFAHRT Mi 23. Fard BACKSTAGE Mi 23. Stephan Crump’s Rosetta Trio BR Mi 23. Nothing But Thieves FEIERWERK Mi 23. Council Of Rats KAFE KULT Mi 23. Enter Shikari KESSELHAUS Mi 23. Egopusher MILLA Mi 23. Bairisch Diat. Jodelwahnsinn SCHLACHTH. Mi 23. Wakey!Wakey! STROM Mi 23. La Flingue UNTER DECK Mi 23. Mark Guiliana Jazz Quartet UNTERF. Do 24. Jane Knieper ALFONSO’S Do 24. Munich Rocks! AMPERE Do 24. Orden Ogan BACKSTAGE Do 24. Sfera BAR GABANYI Do 24. Sydney Ellis BAY. HOF NIGHT CLUB Do 24. Der Lunsen-Ring MILLA Do 24. Johannes Enders Quartet UNTERF. Do 24. Australian Pink Floyd ZENITH Sa 26. Ssio BACKSTAGE Sa 26. Demet Akalin & Mustafa Sandal KESSELH. Sa 26. Jenny Evans & Trio UNTERFAHRT So 27. Kai & Funky FEIERWERK So 27. Rapcity Munich FEIERWERK So 27. From Light to Love MUFFATHALLE So 27. Turbostaat STROM Mo 28. Exodus BACKSTAGE Mo 28. Funeral For A Friend FEIERWERK Mo 28. Spider Murphy Gang LUSTSPIELH. Mo 28. Earforce UNTERFAHRT Di 29. Chris Void GLOCKENBACHW. Di 29. Indoctrinate KAFE KULT Di 29. Revolverheld OLYMPIAHALLE Di 29. Lars Duppler UNTERFAHRT Mi 30. Kirk Knight AMPERE Mi 30. The New Black BACKSTAGE Mi 30. Fantasy CIRCUS KRONE Mi 30. Deafheaven FEIERWERK Mi 30. The Godfathers GARAGE DELUXE Mi 30. Clemens Wenger MILLA Mi 30. Johanna Zeul VEREINSHEIM Mi 30. K.I.Z. ZENITH Do 31. Die Skeptiker BACKSTAGE Do 31. Dirkschneider BACKSTAGE Do 31. Die Heimatlosen BAR GABANYI Do 31. The Stanfields FEIERWERK Do 31. freizeit 98 GLOCKENBACHW. Do 31. Killah Tofu IMPORT EXPORT

Do 31. Do 31. Do 31. Do 31. Do 31. Do 31. Do 31. Do 31.

Se Mustard Terrorists KAFE MARAT Liga der gewöhnlichen Gentlemen MILLA Muse OLYMPIAHALLE Monster Truck STROM White Miles SUBSTANZ Trondheim Jazz Orchestra UNTERF. Robert Alan VEREINSHEIM Moderat ZENITH

APRIL Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Fr 1. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. Sa 2. So 3. So 3. So 3. So 3. So 3. So 3. Mo 4. Mo 4. Di 5. Di 5. Di 5. Di 5. Di 5.

End Of Green BACKSTAGE Rogers & Das Pack BACKSTAGE Death Over Munich III FEIERWERK DIIV FEIERWERK Gestört aber geil KESSELHAUS Friends Of Gas MILLA egoFM-Fest MUFFATWERK Austria Project SCHLACHTHOF I Heart Sharks STROM Matthew Stevens Trio UNTERF. Pike’s Edge BACKSTAGE Van Canto BACKSTAGE Vermillion BACKSTAGE Daniel Levin Quartet EINSTEIN Mauli FEIERWERK Retrogott FEIERWERK Hatehug KAFE KULT Fia Sco & The Majestics MILLA Rock Classics OLYMPIAHALLE Highway Shadows RATTLESNAKE S. Joey Cape STROM Viktoria Tolstoy & Jacob Karlzon UNTERF. The BossHoss ZENITH Anne Clark AMPERE Despite Everything BACKSTAGE Marathonmann BACKSTAGE Scout Niblett GLOCKENBACHW. Suddenly Human IMPORT EXPORT The Franklin Electric MILLA Yannis Kotsiras & Band GASTEIG BamesreiterSchwartzOrchestra UNTERF. Manu Dibango AMPERE Axel Rudi Pell BACKSTAGE For Today BACKSTAGE Zac Harmon BAY. HOF NIGHT CLUB Gavin James FEIERWERK

Di 5. Di 5. Di 5. Di 5. Mi 6. Mi 6. Mi 6. Mi 6. Mi 6. Mi 6. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Do 7. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Fr 8. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. Sa 9. So 10. So 10.

Léon MILLA Roland Kaiser PHILHARMONIE Chvrches TONHALLE Bänz Oester & Rainmakers UNTERF. Bear’s Den BACKSTAGE Die Abenteurer NYMPHENBURG A-HA OLYMPIAHALLE Tube & Berger ROTE SONNE Stereo Total STROM Charenée Wade Quartet UNTERF. Zeitsprung solo AMPERE Who Killed Bruce Lee BACKSTAGE Dark Buddha Rising FEIERWERK PZZL GARAGE DELUXE Breit GLOCKENBACHW. Battles & The Field KAMMERSPIELE Liann / PourElise MILLA Macklemore & Ryan Lewis OLYMPIAH. Jan Garbarek PHILHARMONIE Bombay STROM Kristoffer Aström SUBSTANZ Der W THEATERFABRIK Eric Schaefer & The Shredz UNTERF. Frøkedal AMPERE Amorphis BACKSTAGE Asher Roth FEIERWERK Donovan FREIHEIZ Matching Ties KUPFERHAUS El Rancho MILLA Hollywood Undead TONHALLE Joey DeFrancesco Trio UNTERF. Kygo ZENITH His Statue Falls BACKSTAGE Remode BACKSTAGE The Rifles BACKSTAGE Gurr KAFE KULT Les Clöchards LINDENKELLER FS Murena Murena MILLA Kaunan SPECTACULUM MUNDI Stephanus Voices STEPHANUSKIRCHE The Meteors STROM Kasalla TECHNIKUM Andromeda Mega Express O. UNTERF. Eisbrecher ZENITH Gogo Penguin AMPERE DDK EINSTEIN

So 10. Buried At Sea FEIERWERK So 10. Isolation Berlin FEIERWERK So 10. Into the Abyss Tour GARAGE DELUXE So 10. Birth Of Joy MILLA So 10. The 1975 ZENITH Mo 11. Patrick Wolf AMPERE Mo 11. Lola Marsh MUFFAT CAFE Mo 11. Neck Deep STROM Mo 11. Höhner TECHNIKUM Di 12. Elliphant AMPERE Di 12. Brothers Of The Sonic Cloth BACKST. Di 12. Dreiviertelblut LUSTSPIELH. Di 12. Bartomuk MILLA Di 12. China Moses UNTERFAHRT Mi 13. Protomartyr FEIERWERK Mi 13. Kakkmaddafakka FREIHEIZ Mi 13. Rusconi MILLA Mi 13. Nalan381 UNTER DECK Mi 13. Florian Hoefner Group UNTERF. Do 14. Jan Blomqvist & Band AMPERE Do 14. Gorguts BACKSTAGE Do 14. Nimo BACKSTAGE Do 14. Purple Souls BACKSTAGE Do 14. Subway To Sally BACKSTAGE Do 14. Christian Elsässer Orch. PULLACH Do 14. Big Ups FEIERWERK Do 14. Emily Wells FEIERWERK Do 14. Sunlite Pyramid GLOCKENBACHW. Do 14. ARTWHY IMPORT EXPORT Do 14. Jaques Palminger MILLA Do 14. Philipp Dittberner MUFFATHALLE Do 14. Mariah Carey OLYMPIAHALLE Do 14. Roger Cicero PHILHARMONIE Do 14. L’aupaire STROM Do 14. Mo’ Blow UNTERFAHRT Do 14. Noel Gallagher’s H.F.B. ZENITH Fr 15. Monika Roscher BigBand AMPERE Fr 15. Shakra BACKSTAGE Fr 15. Talco BACKSTAGE Fr 15. Hass FEIERWERK Fr 15. Munich Songsmith Festival FEIERW. Fr 15. Auf Bewährung GLOCKENBACHW. Fr 15. Ted Milton’s Blurt IMPORT EXPORT Fr 15. Fei Scho LINDENKELLER FS Fr 15. Brian Fallon MUFFATHALLE Fr 15. Musikparade OLYMPIAHALLE Fr 15. Gregorian PHILHARMONIE Fr 15. Meinhard SPECTAC. MUNDI Fr 15. Jamie Woon TECHNIKUM Fr 15. Christoph Stiefel Septet UNTERF. Fr 15. Jochen Distelmeyer VOLKSTHEATER Sa 16. U3000 AMPERE Sa 16. Pöbel & Gesocks BACKSTAGE Sa 16. LeT’s Party! FEIERWERK Sa 16. Mynth FEIERWERK Sa 16. Brass Band München GASTEIG Sa 16. The Doors Of Perception LINDENK. Sa 16. Kreisky MILLA Sa 16. Saga MUFFATHALLE Sa 16. MinnePack SPECTAC. MUNDI Sa 16. Hannes Wader STADTHALLE ERDING Sa 16. Hämatom TECHNIKUM Sa 16. ADHD UNTERFAHRT So 17. Lake Street Dive AMPERE So 17. Mister Me BACKSTAGE So 17. Aaron Goldberg Trio BAY. HOF So 17. Arstidir FEIERWERK So 17. Tidal Sleep KAFE KULT So 17. Charity Children MILLA So 17. Laibach MUFFATHALLE So 17. Scott Bradlee MUFFATHALLE So 17. Schlager-Starparade OLYMPIAH. So 17. Till Brönner Quintett PRINZREG. So 17. The Dunwells STROM So 17. Red Hot Chilli Pipers TECHNIKUM Mo 18. Me And My Drummer AMPERE Mo 18. Jazzrausch Bigband UNTERFAHRT Di 19. Akua Naru AMPERE Di 19. Leo Stannard FEIERWERK Di 19. Locas In Love FEIERWERK Di 19. The Body FEIERWERK Di 19. Lefteris Moumtzis GASTEIG Di 19. Jonas Alaska MILLA Di 19. AnnenMayKantereit MUFFATHALLE Di 19. Monster High OLYMPIAHALLE Di 19. Giora Feidman PRINZREG. Di 19. Muncie Girls UNTER DECK Di 19. Tonbruket UNTERFAHRT Mi 20. Nisse AMPERE Mi 20. Blood Ceremony BACKSTAGE Mi 20. Konstantin Wecker CIRCUS KRONE Mi 20. Aldous Harding FEIERWERK Mi 20. AnnenMayKantereit MUFFATHALLE Mi 20. Rap am Mittwoch TECHNIKUM Mi 20. Billy Cobham UNTERFAHRT Do 21. Falk BACKSTAGE Do 21. Sawtout EINSTEIN Do 21. Juliette & The Licks FREIHEIZ Do 21. Felix Meyer MILLA Do 21. Nada Surf MUFFATHALLE Do 21. Letz Zep TECHNIKUM Do 21. Joris Teepe Quartet UNTERFAHRT Fr 22. Scumbag Millionaire GLOCKENB. Fr 22. Das neue Elend LINDENKELLER FS Fr 22. Table For Two LUSTSPIELH. Fr 22. Sasebo MILLA Fr 22. Northern Lite MUFFATHALLE Fr 22. Joasihno MUG IM EINSTEIN Fr 22. Mila Mar SPECTAC. MUNDI

www.in-muenchen.de


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:53 Seite 4

Fr 22. Lucius STROM Fr 22. Gleis 8 TECHNIKUM Fr 22. Ty Dolla Sign THEATERFABRIK Fr 22. Peter Ehwald’s Double TroubleUNTERF. Sa 23. A Life Divided BACKSTAGE Sa 23. RAF Camora BACKSTAGE Sa 23. ESME Singers EINSTEIN Sa 23. Kupfer! HOFSPIELHAUS Sa 23. James Morrison KESSELHAUS Sa 23. MT & McLU LINDENKELLER FS Sa 23. Ivan Hajek MAX-JOSEPH-SAAL Sa 23. Paper Tigers MUFFAT CAFE Sa 23. Xavier Rudd MUFFATHALLE Sa 23. PVRIS STROM Sa 23. Mark Lettieri Trio UNTERFAHRT So 24. Lounge Lizzards Jazz BigBand BAY. HOF So 24. Suku EINE-WELT-HAUS So 24. Heisskalt FEIERWERK So 24. Duo Pasión GASTEIG So 24. Dreiviertelblut LINDENKELLER FS So 24. Martin Auer Quintett MILLA So 24. Martin Schmitt PHILHARMONIE So 24. The Yum Yums UNTER DECK Mo 25. Radiation City AMPERE Mo 25. The 69 Eyes BACKSTAGE Mo 25. Plusmacher MILLA Mo 25. Counterfeit STROM Mo 25. Hard Days Night Big Band UNTERF. Di 26. Primordial BACKSTAGE Di 26. Maria Joao Ogre Trio BAY. HOF Di 26. Heather Peace FEIERWERK Di 26. Wo Fat FEIERWERK Di 26. Roachfoard GARAGE DELUXE Di 26. Il Tempo Gigante HEPPEL & ETTLICH Di 26. Night Birds KAFE KULT Di 26. Teleman STROM Di 26. Alex Goodman Trio UNTERFAHRT Mi 27. Manolito Simonet y su Trabuco AMPERE Mi 27. Dag Nasty BACKSTAGE Mi 27. Micha Acher’s Alien Ensemble BOSCO Mi 27. Matt Simons FEIERWERK Mi 27. Cœur de Pirate FREIHEIZ Mi 27. Lea MILLA Mi 27. Vladimir Kostadinovic UNTERF. Do 28. Sophia AMPERE Do 28. Kitty In A Casket BACKSTAGE Do 28. Seiler & Speer BACKSTAGE Do 28. Karma To Burn FEIERWERK Do 28. Treetop Flyers FEIERWERK Do 28. Maid Of Ace GLOCKENBACHW. Do 28. Willy Michl LINDENKELLER FS Do 28. JB’s First MILLA Do 28. Estampie SPECTAC. MUNDI Do 28. Monaco F STROM Do 28. Marcus Strickland’s Twi-LifeUNTERF. Fr 29. Combustion FEIERWERK Fr 29. Donovan Aston GASTEIG Fr 29. Marcio Tubino Artet KÜNSTLERHAUS Fr 29. Betty O. LINDENKELLER FS Fr 29. Jonathan Kluth MILLA Fr 29. Ute Lemper & Band PRINZREG. Fr 29. Mine STROM Fr 29. KY - Studnitzky Trio UNTERFAHRT Sa 30. D A D BACKSTAGE Sa 30. Luxuslärm BACKSTAGE Sa 30. Bukahara FEIERWERK Sa 30. Fatoni FEIERWERK Sa 30. Sven Ratzke: Starman LUSTSPIELH. Sa 30. Jupiter Jones STROM Sa 30. Sunset Sons TECHNIKUM Sa 30. The Berklee Allstars WOLF-FERR.-H.

MAI So 1. So 1. So 1. So 1. So 1. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Mo 2. Di 3. Di 3. Di 3.

Rotten Sound BACKSTAGE Aurora FREIHEIZ Weiherer und die Dobrindts LUSTSP.-H. Viech MILLA Jack & Jack MUFFATHALLE Magnum AMPERE Exilia BACKSTAGE The Crookes MILLA Birdy MUFFATHALLE The Bennies UNTER DECK Shakey Graves AMPERE Circle II Circle BACKSTAGE Lock & Key BACKSTAGE

www.in-muenchen.de

Di 3. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Mi 4. Do 5. Do 5. Do 5.

Startrampe live MILLA Florian Zack AMPERE Elder BACKSTAGE Me First And The Gimme Gimmes BACKST. Summer Cem BACKSTAGE Ecco DiLorenzo BOSCO GAUTING Telegram MILLA Four Year Strong STROM Nate57 AMPERE Long Distance Calling BACKSTAGE The Peacocks BACKSTAGE

Mi 11. Mi 11. Mi 11. Mi 11. Do 12. Do 12. Do 12. Do 12. Do 12. Do 12. Fr 13.

Aziza Brahim AMPERE Dartagnan BACKSTAGE Arliss Nancy FEIERWERK DMA’s STROM Pablo Held Trio BÜRGERH. PULLACH Helge Schneider CIRCUS KRONE The Underground Youth FEIERW. Close Talker MILLA Gregor Meyle MUFFATHALLE Gang And Friends TONHALLE Zona 84 KAFE KULT

Fr 20. Fr 20. Fr 20. Fr 20. Fr 20. Sa 21. Sa 21. Sa 21. Sa 21. Sa 21. Sa 21.

Vanden Plas BACKSTAGE Honey GLOCKENBACHW. Till Martin Quintett KÜNSTLERHAUS Rod Stewart OLYMPIAHALLE Woog Riots SÜDSTADT Talking To Turtles AMPERE Girugamesh BACKSTAGE Kickin Valentina BACKSTAGE Verdena FEIERWERK Silbermond OLYMPIAHALLE Illegale Farben STROM

NEU IM VORVERKAUF Schlagfertiger Mundart-HipHop: Monaco F. (28.4. Strom) +++ Hardcore trifft Screamo und Alternative-Metal: Coldrain (16.5. Strom) +++ Hymnischer Deutschrock: Trümmer (19.10. Ampere) +++ Soulige R’n’BLegende: Roachford (26.4. Garage DeLuxe) +++ Charmanter Indie-Singer/ Songwriter-Pop: Talking To Turtles(21.5. Ampere) +++ A cappella par excellence: Pentatonix (11.6. Zenith) +++ BritPop aus Down Under: DMA’s (11.5. Strom) +++ Authen- BOY tische Singer/SongwriterKunst mit dem Grammy-Gewinner: Marc Cohn (12.6. Carl-Orff-Saal) +++ HipPoppige Kinderlieder: Deine Freunde (19.11. Muffathalle) +++ Feingeistige Pop-Melancholie: Alin Coen Band (4.10. Freiheiz) +++ Einer der Besten: Paul McCartney (10.6. Olympiastadion) +++ Schmachtender Soulpop-König: Xavier Naidoo (28.11. Olympiahalle) +++ Das Echolon

Do 5. Do 5. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Fr 6. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. Sa 7. So 8. So 8. So 8. So 8. So 8. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Mo 9. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10. Di 10.

Troye Sivan BACKSTAGE David Helbock Trio BAY. HOF Adesse AMPERE Crowbar BACKSTAGE Max Raptor BACKSTAGE Adam Lambert KESSELHAUS FM Einheit & Andreas Ammer MUFFATH. HMBC VOLKSTHEATER Rigna Folk BACKSTAGE ELO LUITPOLDHALLE FS Okta Logue MILLA Shantel & Bukovina MUFFATHALLE Wise Guys PHILHARMONIE San2 & His Soul Patrol STROM Desert Mountain Tribe BACKSTAGE Andreas Hertel Trio BAY. HOF Jack Garratt FREIHEIZ Hans Theessink & Ernst Molden LUSTSP. Me & Marie MILLA Electro Deluxe AMPERE Drawning Circles CORD CLUB Kafvka FEIERWERK Songs Of The Soul GASTEIG Max Prosa MILLA Orkesta Mendoza AMPERE Fearless Vampire Killers BACKST. Peter Kraus CIRCUS KRONE The Moonband FEIERWERK Wolfmother KESSELHAUS Lucky Chops TECHNIKUM Mac Miller TONHALLE

gibt seine ersten Headliner bekannt: Klangkarussell, Lexy & K-Paul, Monika Kruse, Sascha Braemer u.v.a. (19. Und 20.8. Bad Aibling) +++ Auch beim Puls Open Air wird geklotzt, nicht gekleckert: Boy, Kakkmaddafakka, Kytes,Lola Marsh u.v.a. (10.-11.6. Kaltenberg) +++ Der Top-Act für den diesjährigen „Münchner Sommernachtstraum“ steht fest: The BossHoss (23.7. Olympiastadion) +++Austro-Rocker der Stunde: Seiler & Speer (6.11. Zenith) +++ Indie, Psychedelic und Rock mischt der kanadische Singer/Songwriter: Mac De Marco (12.7. Technikum) +++ Ska, Funk, HipHop und Latin mit Australiens Partyband-Sensation: The Cat Empire (31.10. Tonhalle) +++ „Eine heftige und laute Rockparty“ verspricht: Nickelback-Bandleader Chad Kroeger (23.9. Olympiahalle) +++ Megabreiter Latin-HipHop: Cypress Hill (14.6. Zenith)

Fr 13. Schmidbauer KUPFERHAUS Fr 13. Fei Scho MILLA Fr 13. Charlie Puth TECHNIKUM Fr 13. G-Eazy TONHALLE Sa 14. Credibil FEIERWERK Sa 14. Volxtanz: Analstahl GLOCKENB. Sa 14. Columbo KAFE KULT So 15. Toundra FEIERWERK So 15. Claire Lynch Band LUSTSPIELH. So 15. Daggers MILLA So 15. Gregory Porter PHILHARMONIE So 15. William’s Orbit STROM Mo 16. Hildegard von Binge Drinking FEIERW. Mo 16. The Aggrolites FEIERWERK Mo 16. 5 Seconds Of Summer OLYMPIAH. Mo 16. Coldrain STROM Di 17. Dirk Darmstädter MILLA Di 17. Mumford & Sons OLYMPIAHALLE Mi 18. Jonah AMPERE Mi 18. Bridear BACKSTAGE Mi 18. David Duchovny FREIHEIZ Mi 18. Elysian Fields MILLA Mi 18. Nikki Lane STROM Mi 18. In This Moment THEATERFABRIK Do 19. The Wood Brothers AMPERE Do 19. Carpenter Brut BACKSTAGE Do 19. The Word Alive BACKSTAGE Do 19. Abstürzende Brieftauben FEIERWERK Do 19. Rainer von Vielen FEIERWERK Do 19. Elias MILLA Fr 20. Stonewall Noise Orchestra BACKST.

So 22. Alkinoos Ioannidis & Band AMPERE So 22. Klaus Johann Grobe MILLA So 22. The Coronas STROM Mo 23. Julian Le Play AMPERE Mo 23. Nelly BACKSTAGE Mo 23. Agrypnie FEIERWERK Mo 23. BRKN MILLA Di 24. Valley Of The Sun BACKSTAGE Di 24. Mikroboy FEIERWERK Di 24. Udo Lindenberg OLYMPIAHALLE Di 24. 2Cellos PHILHARMONIE Mi 25. Yes CIRCUS KRONE Mi 25. Gunnar Geisse MILLA Mi 25. LUH STROM Do 26. Matze Rossi AMPERE Do 26. Nie und nimmer FEIERWERK Do 26. Woods Of Birnham / Joco MILLA Fr 27. Spills KAFE KULT Fr 27. The Dead Brothers MILLA Sa 28. Desasterkids BACKSTAGE Sa 28. Imarhan MILLA So 29. Manuellsen BACKSTAGE So 29. Tortoise FEIERWERK So 29. Los Pepes UNTER DECK Mo 30. Abwärts FEIERWERK Mo 30. Dancing Years MILLA Di 31. The Burning Hell MILLA Di 31. The Corrs OLYMPIAHALLE

JUNI Mi 1.

Human Abfall FEIERWERK

Mi 1. Bryan Adams OLYMPIAPARK Mi 1. Kings Of Dubrock UNTER DECK Do 2. NI! KAFE KULT Do 2. Andreas Bourani OLYMPIAHALLE Fr 3. Naked Superhero FEIERWERK Fr 3. C. Oesterhelt / J. Enders Okt. IMPORT E. Fr 3. Klaus Paulus KUPFERHAUS Fr 3. Dan Patlansky MILLA Fr 3. Sahara RIO FILMPALAST Fr 3. LAUTyodeln VOLKSTHEATER Sa 4. Tim Fischer PRINZREG. So 5. Amigos CIRCUS KRONE So 5. Herbert Grönemeyer KÖNIGSPLATZ So 5. Django 3000 RATHAUS DACHAU So 5. Flo Rida ZENITH Mo 6. Simon Phillips & Protocol III BAY. HOF Di 7. Haken BACKSTAGE Mi 8. New Year’s Day BACKSTAGE Do 9. Zwirbeldirn KUPFERHAUS Do 9. Imam Baildi STROM Do 9. Muriel Anderson WIRTSH. AM ROSENG. Fr 10. Good Riddance BACKSTAGE Fr 10. Paul McCartney OLYMPIASTADION Sa 11. Al & The Black Cats BACKSTAGE Sa 11. Simply Soul SPECTAC. MUNDI Sa 11. Pentatonix ZENITH So 12. Marc Cohn GASTEIG Di 14. Cypress Hill ZENITH Mi 15. Teho Teardo & Blixa BargeldMUFFATH. Fr 17. Bruce Springsteen OLYMPIASTADION Sa 18. Zakk Wylde CIRCUS KRONE Sa 18. Klangstabil FEIERWERK So 19. Unheilig KÖNIGSPLATZ Mo 20. I Have A Tribe MILLA Di 21. Carlos Núñez GASTEIG Mi 22. Arturo Sandoval BAY. HOF NIGHT CL. Do 23. Lividity FEIERWERK Fr 24. Strife BACKSTAGE Fr 24. Lygia Campos KÜNSTLERHAUS Fr 24. Madsen RATHAUS DACHAU So 26. Municipal Waste BACKSTAGE Mo 27. Replica KAFE KULT Mo 27. Maximo Park RATHAUS DACHAU Mi 29. St. Paul & The Broken Bones STROM Do 30. Silverstein FEIERWERK Do 30. Megadeth TONHALLE

JULI Sa 2. Trailerpark TOLLWOOD So 3. Die Cubaboarischen TOLLWOOD Di 5. Münchner Freiheit RESI BRUNNENH. Di 5. ZZ Top TOLLWOOD Do 7. Jan Delay TOLLWOOD Fr 8. Bilderbuch TOLLWOOD Sa 9. Dieter Thomas Kuhn TOLLWOOD So 10. Beirut TOLLWOOD Di 12. Mac De Marco TECHNIKUM Di 12. Element Of Crime TOLLWOOD Do 14. Marillion MUFFATHALLE Do 14. Wirtz TOLLWOOD Fr 15. Bossarenova Trio BÜRGERH. U’FÖHRING Fr 15. Argies UNTER DECK Sa 16. Terri Lyne Carrington’s Mosaic BÜRGERH. U’F. Sa 16. Puch Open Air LUEG / JETZENDORF Sa 16. Schmidbauer & Kälberer TOLLWOOD Sa 16. Kool Savas ZENITH So 17. Niedeckens BAP TOLLWOOD Mo 18. Jamie Cullum MELLOW Di 19. Aesthetic Perfection BACKSTAGE Di 19. Deep Purple TOLLWOOD Mi 20. Chelsea IMPORT EXPORT Mi 20. Sarah Conner TOLLWOOD Do 21. Wanda TOLLWOOD Fr 22. Gunter Ishii Quintett KÜNSTLERHAUS Fr 22. Mark Forster/Namika TOLLWOOD Sa 23. Oben Ohne 2016 KÖNIGSPLATZ Sa 23. Boss Hoss OLYMPIASTADION Sa 30. Andreas Gabalier OLYMPIASTADION Sa 30. Noisehausen SCHROBENHAUSEN

AUGUST So 7. Mo 8. Do 11. So 14. So 21.

Rihanna OLYMPIASTADION Ministry BACKSTAGE Off With Their Heads BACKSTAGE The Dictators NYC GARAGE DELUXE Herbert Pixner Projekt RESI BRUNNENH.

IN 6 / 2016

67


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:54 Seite 5

CONCERTS >> SEPTEMBER Fr 2. So 11. Di 13. Fr 16. Fr 16. Di 20. Do 22. Fr 23. Fr 23. Do 29. Do 29. Fr 30. Fr 30.

Wolf Alice AMPERE T-Zon BACKSTAGE Benne MILLA The Sensitives KAFE KULT Justin Bieber OLYMPIAHALLE Mike & The Mechanics FREIHEIZ Upsilon Acrux KAFE KULT Coppelius BACKSTAGE Nickelback OLYMPIAHALLE Farid Bang BACKSTAGE In Extremo ZENITH Fantasy CIRCUS KRONE Steel Panther ZENITH

OKTOBER Sa 1. Ben Harper KESSELHAUS Mo 3. Stanfour AMPERE Di 4. Alin Coen Band FREIHEIZ Di 4. Niila TECHNIKUM Fr 7. Project Pitchfork BACKSTAGE Fr 7. Fins MILLA Sa 8. Swiss & Die Andern BACKSTAGE Sa 8. Manic Street Parade DIVERSE ORTE Sa 8. Tankard FEIERWERK So 9. Beauty Of Gemina BACKSTAGE So 9. Blumentopf ZENITH Mi 12. Zöller & Konsorten BACKSTAGE Mi 12. Weekend Nachos FEIERWERK Mi 12. Schiller OLYMPIAHALLE Fr 14. Tanzwut BACKSTAGE Fr 14. Peter Maffay/Tabaluga OLYMPIAH. Sa 15. Tarja BACKSTAGE Sa 15. Heinz Rudolf Kunze TECHNIKUM So 16. Beatrice Egli CIRCUS KRONE Di 18. Nomfusi AMPERE Di 18. M. Schwarzmann CIRCUS KRONE Mi 19. Trümmer AMPERE Mi 19. Eko Fresh BACKSTAGE Do 20. Ali As AMPERE Do 20. Graham Candy BACKSTAGE Fr 21. Klaus Major Heuser Band BACKST. Fr 21. Knorkator BACKSTAGE Sa 22. Die Kassierer BACKSTAGE Sa 22. Pothead BACKSTAGE Sa 22. Christian Steiffen TECHNIKUM Sa 22. Blumentopf ZENITH So 23. Madeline Juno AMPERE So 23. Megaloh FEIERWERK Mo 24. The Cure OLYMPIAHALLE Di 25. Hubert von Goisern CIRCUS KRONE Do 27. The Mission BACKSTAGE Fr 28. Dicht & Ergreifend CIRCUS KRONE Fr 28. Slime THEATERFABRIK Sa 29. De/Vision BACKSTAGE Sa 29. Zucchero OLYMPIAHALLE Mo 31. Kontra K MUFFATHALLE Mo 31. The Cat Empire TONHALLE

NOVEMBER Fr 4. Covenant BACKSTAGE Fr 4. Georg Ringsgwandl MUFFATHALLE Fr 4. Placebo OLYMPIAHALLE Fr 4. Runrig ZENITH Sa 5. Poliça TECHNIKUM So 6. Russkaja BACKSTAGE So 6. OK Kid MUFFATHALLE So 6. Nathaniel Rateliff TECHNIKUM Mi 9. Wolkenfrei TONHALLE Do 10. Stoneman + Root4 BACKSTAGE Fr 11. Feuerschwanz BACKSTAGE So 13. Silly MUFFATHALLE Mo 14. Pepe Lienhard BB DT. THEATER Do 17. Seven THEATERFABRIK Fr 18. J.B.O. BACKSTAGE Fr 18. Medina MUFFATHALLE Sa 19. Kissin Dynamite BACKSTAGE Sa 19. Deine Freunde MUFFATHALLE Sa 19. Al Jarreau & NDR BigBand PHILH. Mi 23. Royal Republic BACKSTAGE Fr 25. Kurdo BACKSTAGE Fr 25. Elton John OLYMPIAHALLE Mo 28. The High Kings AMPERE Mo 28. Xavier Naidoo OLYMPIAHALLE

AB DEZEMBER 1.12. 1.12. 1.12. 2.12. 2.12. 17.12. 17.1.

Dub Spencer & Trance Hill FEIERW. Excalibur OLYMPIAHALLE Bosse TONHALLE Mosh 36 BACKSTAGE David Garrett OLYMPIAHALLE Killerpilze BACKSTAGE Die Fantastischen 4 OLYMPIAHALLE

VORSCHAU KLASSIK >> 20.1. 20.1. 27.1. 14.2. 11.3.

Addys Mercedes AMPERE Helen Schneider GASTEIG Götz Widmann BACKSTAGE Abbamania The Show OLYMPIAH. Ina Müller OLYMPIAHALLE

FESTIVALS Sa 19.3. 19:00 FEIERWERK Rock am Klenze · Mit dabei sind: Lil’ vs. JKB, Primer, Sunway Express, The Charles, The Tonecooks, No Spam, Private Eyes, 3 Times Twisted Sa 19.3. 17:00 BACKSTAGE Wolfsfest 2016 · Metal und mehr mit den Bands: Varg, Eisregen, We Butter The Bread With Butter, Vitja, Nachtblut, Wolfchant Do 24.3. 20:00 BACKSTAGE Reggaeville Easter · Die Special-Ausgabe mit den Liveacts: Patrice, Lee Scratch Perry So 27.3. 14:00 BACKSTAGE Dark Easter Metal Meeting 2016 · Mit

sind diesmal: Herbert Pixner (6.), Ganes (7.), Wise Guys (8.) u.a.

MÄRZ

Sa 7.5. ZENITH Impericon Festival 2016 · Metal mit den Bands: Hatebreed, Emmure, Northlane, Bury Tomorrow, Blessthefall, Chelsea Grin, Any Given Day u.a.

Do 31. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Valery Gergiev. • Prokofjew, Symphonien Nr. 1 & 7, Bruckner, Symphonie Nr. 3 d-Moll (Endfassung 1889). Mit Konzertführer (18:45, R. 0117). Abonnementkonzert, T. 54818181.

Do 12.5.-So 15.5. 18:00 SALCHING Pfingst Open Air 2016 · Mit dabei: K.I.Z, SDP, Frittenbude, Kontra K, Namika, Itchy Poopzkid, OK Kid, Maeckes, Rakede, Dajuan, Audio88 & Yassin, Dicht & Ergreifend, Liquid, Turbobier, Chefboss, SXTN, Kytes, Smile & Burn, Demograffics & Tribes of Jizu, Impala Ray, Folkshilfe, The Unduster, Serious Six, Trecker, Tourists in a Daydream, Heischneida, Black Dog Cubik, Wunderwelt u.a. Sa 14.5. 15:00 GASTEIG Klangfest 2016 · Mit dabei: Akere, Alex Cumfe, Andreas Dombert, Andreas Wolter, AnnaLu & Shavez, Daktarimba, DJ Fabe, Dobre, Donnerbalkan, Dr. Will, Dreadbut Inc., Drowning Suns, Fei Scho, Francoise, Hundling, Jakob Bruckner, Jasmin Bayer & Band, Klezmeyers, LOttchen, Maria Rui, Michael Fitz, Minga 3, Phil Vetter, Refugee Jam, Stefan Noelle, Sternschnuppe, Sutcliff, Vino Rosso, Vito Lavita, Willy Michl, Yohto Do 26.5.-Sa 28.5. 18:00 AUGSBURG Modular · Mit dabei sind dieses Mal: Jesper Munk, Chefket, Fatoni, Neonschwarz, Say Yes Dog, Die Nerven u.v.a. Fr 27.5.-So 29.5. OLYMPIASTADION Rockavaria 2016 · Mit dabei: Iron Maiden, Nightwish, Iggy Pop, Götterdämmerung, Sabaton, Garbage, Apocalyptica, Slayer, Mando Diao, In Extremo, Gotthard, Powerwolf, Anthrax, Suicidal Tendencies, Ghost, Tremonti, Gojira, The Wild Lies, The Raven Age, Prime Corcle, Serum 114, tuXedoo, Kadavar, The Shrine, Inter Arma u.a. Do 2.6.-So 5.6. THERESIENWIESE 9. Afrika Tage · Mit dabei sind dieses Jahr: Jamaram (3.), Angélique Kidjo (5.) u.v.a.

The One And Only: PAUL MCCARTNEY (10.6. Olympiastadion) dabei sind: My Dying Bride, Rotting, Christ, God Dethroned, Dornenreich, Bölzer, Ereb, Altor, Root, Sear Bliss, The Vision Bleak, Saille, Ophis, Outre, Velnias, Aethernaeum, Commander, Ewigeis

So 27.3. 19:00 GASTEIG IsarFLUX-Festival · Rock und Kunstaustellung in einem: Heinrich Effekt, Manual Kant, Funkanomics, Them Bones, Mother’s Cake. Do 31.3.-So 3.4. 20:00 SPECTAC. MUNDI M-Funk · 4. Münchner Funk & Soul-Festival mit den Liveacts: Les Beignets, Hot House (31.), Soul & The Gang, Grand Slam (1.), Simply Soul, Stabil (2.), The Troubleshooters, Ecco DiLorenzo & His Innersoul (3.) Sa 9.4. 19:00 EINSTEIN EnCanta Brasil! · Der Chor Cantares präsentiert: Das Festival der brasilianischen Chöre. Do 21.4.-Sa 23.4. 20:00 FEIERWERK Make Or Break · Musik querbeet mit diversen DJs und den Bands: Manual Kant, The King of Cons, Dyse, Stinking Lizaveta, Ramonas, Jelly Brains (21.), Jaya The Cat, Rapid, Stray Colors (22.), Mule & Man, Heretoir, Sangre de Muerdago, Antlers, Isotopes (23.) u.v.a. Sa 23.4. 20:00 KULTURPAVILLON 2. Neuhauser Bandcontest · Ob Rock, Pop, Hip-Hop, Jazz, Soul, Funk, Ska, Reggae und Blues - Nachwuchstalente der verschiedensten Musikrichtungen finden hier Gehör. Sa 30.4. 20:00 DIVERSE ORTE Die lange Nacht der Musik · Neben Klassik, Oper und Orgelmusik werden Rock, Pop, Jazz, Swing, Salsa, Tango, Funk und Soul, traditionelle und moderne Volksmusik sowie Tanzkurse, Führungen und Performances geboten – alles live. Weitere Infos unter: www.muenchner.de Do 5.5. 21:00 MILLA Integratives Bandfestival · Diverse Liveacts Do 5.5.-So 8.5. IRSCHENBERG IrschenBergFESTIVAL 2016 · Mit dabei

Fr 3.6.-So 5.6. NÜRNBERG Rock Im Park 2016 · Mit: Alligatoah, Architects, August Burns Red, Beach Slang, Biffy Clyro, Billy Talent, Black Sabbath, Bring Me The Horizon, Bullet For My Valentine, Deftones, Disturbed, Fettes Brot, Frittenbude, Heaven Shall Burn, Heisskalt, Issues, Johnossi, Korn, Of Mice & Men, Red Hot Chilli Peppers, Rudimental, SDP, TesseracT, The 1975, The Amity Affliction, Trivium, u.a. Fr 10./Sa 11.6. SCHLOSS KALTENBERG PULS Open Air · Mit dabei: Milky Chance, Boy, Crystal Fighters, Kakkmaddafakka, MØ, Frittenbude, OK KID, Aurora, Maeckes, Slow Magic, Kytes, Abby, Audio88 & Yassin, Roosevelt, Dexter, Schlachthofbronx, Leyya, Sara Hartman, LGoony & Crack Ignaz, Hadern im Sternenhagel, Occupanther, Faber, Lola Marsh, Chinah, Lot, Liam X, Ami u.v.m. Sa 2.7. 15:00 KREUTALM Bavaria Vista Club · Mundartrock und mehr mit den Liveacts: Horst Biewald, Schorsch Hampel Trio, Weiherer, Irxn, Zwoastoa, Oansno Sa 2.7. 17:00 FEIERWERK St. Helena Doomfest VI · Diverse Liveacts Do 14.7.-Sa 23.7. ROSENHEIM 6. Sommerfestival · Mit dabei in diesem Jahr: Sweet, Uriah Heep (14.), Ray Garvey (15.), dicht & ergreifend, Django 3000 (16.), Philip Dittberner (20.), Schmidbauer & Kälberer (22./23.) u.a. So 17.7. 11:00 RENNBAHN RIEM Greenfields Open Air Festival · Münchens größtes Open Air Techno-Festival feiert seinen 15. Geburtstag mit der Weltelite der DJ-Szene. So 17.7. 17:00 GASTEIG Tag der Laienmusik · Ob Klassik oder asiatische Klänge, ob bayerische Volksmusik oder Chor, Liedermacher oder großes Orchester, die Bandbreite bei dieser Veranstaltung ist stets riesig. Fr 5.8.-So 7.8. ECHING Brass Wiesn 2016 · Mit dabei sind dieses Jahr: Die CubaBoarischen, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Keller Steff & Band, Dicht & Ergreifend, Pro Solist’y, Kapelle Josef Menzl, Badische Brassband, Folkshilfe, Die Jungen Böhmischen, Django S., Knedl & Kraut, Sunnseitn Tanzlmusi, Die Fexer, Hepberger Saustoimusi, Die 6 Lustigen Fünf, Bazzookas u.a. Fr 19.8./Sa 20.8. 20:00 BAD AIBLING Echolon · Electro und mehr mit: Ben Klock, Marika Rossa, Pappenheimer, Lost Frequencies, Claptone, Gestört aber geil, Sam Paganini, Aka Aka, Moonbootica, Alle Farben, Extrawelt, Len Faki u.a. Mi 24.8.-Sa 27.8. ÜBERSEE Chiemsee Summer 2016 · Mit dabei sind dieses Jahr: Die Fantastischen Vier, Sportfreunde Stiller, Steve Aoki, AnnenMayKantereit, Fritz Kalkbrenner, Blumentopf, Parkway Drive, Wanda, Prinz Pi, Die Orsons, Jamaram, LaBrassBanda, Bosse, Joris, Moop Mama, Emil Bulls u.a. Fr 7.10./Sa 8.10. 19:00 BACKSTAGE Pogorausch Festival · Punk und Rock Sa 12.11. 15:00 BACKSTAGE Tanzt! · Mittelalter-Metal, -Rock und -Folk mit: Subway To Sally, Vroudenspil, Mägo De Oz, Versengold, Nachtgeschrei, Delva, Brachmond u.a.

68

IN 6 / 2016

Do 31. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade· Die Residenz Solisten spielen in wöchentlich wechselnden Besetzungen Werke aus Barock und Wiener Klassik.Buchbar mit Residenzführung / Bier- oder Weinprobe / Gänge-Menü. T. 289 755 97.

APRIL Fr 1. GASTEIG KONZERTSAAL 18:00 Mein Pianoforte · Pianomarathon internationaler Meisteramateure. Elf Pianisten aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Kanada und den USA, die im Hauptberuf nicht Musiker sind, spielen hochkarätige Konzertprogramme. Ltg: Eberhard Zagrosek. Fr 1. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Do 31.) Sa 2. GASTEIG KONZERTSAAL 16:00 Mein Pianoforte (s. Fr 1.) Sa 2. KUBIZ 20:00 Bruckner Akademie Orchester · D: Jordi Mora. S: Susanne Bernhard (Sopran). Gedenkkonzert für Sergiu Celibidache, den Lehrer des Dirigenten. • Werke von R. Strauss und Bruckner. T. 665 55-316. Sa 2. KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Senta Berger & das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim · »Die acht Jahreszeiten‹ von Antonio Vivaldi und Astor Piazolla«. S: Sergej Krylov. Die Schauspielerin reziert Vivaldis erklärende Sonnette sowie argentinische Tango-Gedichte zu den jeweiligen Kompositionen. Karten-T. 548 181 81. Sa 2. PHILHARMONIE 20:00 Die schönsten Opernchöre · Mit K&K Opernchor und den K&K Philharmonikern. D: Matthias Georg Kendlinger. Einstudierung: Vasyl Yatsyniak. • Werke von Mozart, Tschaikowsky, Puccini, Verdi, Bellini, Wagner u.a. Karten-T. 54818181 Sa 2. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 4. Kammerkonzert. Sechs Streicher des SO spielen Werke von Brahms, Schönberg und Nicolaus Richter de Vroes »Streichsextett« (Uraufführung). • Abonnementkonzert, T. 590010880, br-klassik.de. Sa 2. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) So 3. ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 5. Kammerkonzert 2015/16 des Bayerischen Staatsorchesters · Giorgi Gvantseladze (Ob), Andreas Schablas (Kl), So-Young Kim (Vl), Adrian Mustea (Va), Yves Savary (Vc) und Alexandra Hengstebeck (Kb) mit Werken von Mozart, Penderecki, Britten, Prokofjew. Abonnementkonzert, Programm Junges Publikum. Karten-T. 21851920. So 3. EV. AKADEMIE TUTZING 18:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 4. Kammerkonzert. Sechs Streicher des SO spielen Werke von Brahms, Schönberg und Nicolaus Richter de Vroes »Streichsextett« (Uraufführung). • Abonnementkonzert, T. 590010880, br-klassik.de. So 3. GASTEIG CARL-ORFF-S. 19:00 Yundi · Klavierabend mit Werken von Frédéric Chopin. Karten-T. 548 181 81. So 3. GASTEIG KONZERTSAAL 16:00 Mein Pianoforte (s. Fr 1.) So 3. KUBIZ 19:00 Bruckner Akademie Orchester (s. Sa 2.) So 3. PHILHARMONIE 11:00 Münchner Philharmoniker & Janine Jansen · D: Valery Gergiev. S: Janine Jansen (Violine). • Werke von Prokofiew, Szymanowski (»Konzert für Violine und Orchester Nr. 1«) und Bruckner (Urfassung 1872/73). Abonnementkonzert, T. 54818181. So 3. PHILHARMONIE 19:30 Itzhak Perlman & Rohan de Silva · Das einzige Rezital des israelischen Geigenvirtuosen in Deutschland. • Werke von Strawinsky/Dushkin, Franck und Dvorák. Abonnementkonzert, Karten-T. 8116191. So 3. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Gregor Weichert · »Liszt plus«. Klavierwerke von Liszt, Franck und Vierne. Karten-T. 548 181 81. (Johannissaal) So 3. WALDORFKINDERHAUS 16:00 Novalis Streichtrio · 9. Blumenauer Klassik – Kinderkonzert. Beethovens Serenade Nr. 8 im Wechsel mit der Märchenlesung »Der Wolf und die sieben Geißlein«. T. 711 371. Mo 4. ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Jonathan Plowright · Klavierabend mit Werken von Bach / Busoni, Brahms, Paderewski, Liszt und Chopin. Abonnementkonzert, Karten-T. 395934. Mo 4. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Janine Jansen · D: Valery Gergiev. S: Janine Jansen (Violine). • Werke von Rachmaninow und Szymanowski (»Konzert für Violine und Orchester Nr. 1«). Mo 4. 10:00: Öffentliche Generalprobe (nur Rachmaninow, Spielfeld Klassik). 18:45: Konzerteinführung (Raum 0117).Abonnementkonzert, T. 54818181.

Mo 4. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Bruckner Akademie Orchester · D: Jordi Mora. S: Susanne Bernhard (Sopran). • Werke von R. Strauss (»Vier letzte Lieder«)und Bruckner (»Sinfonie Nr. 7«). Karten-T. 548 181 81. Di 5. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Janine Jansen (s. Mo 4.) Mi 6. PHILHARMONIE 20:00 Anne-Sophie Mutter & Mutter’s Virtuosi · Zum Auftakt der Sonderreihe musiziert die Geigerin mit Stipendiaten ihrer »Anne-Sophie Mutter Stiftung«. • Werke von J.S. Bach, Previn und Vivaldi. Anne-Sophie Mutter Jubiläums-Abonnement, T. 982928-27. Mi 6. PRINZREGENTENTH. 19:30 Ich küsse Ihre Hand, Madame · 3. »Mittwochs um halb acht«. Amélie Paul (Moderation), Natalie Karl (Sopran), Matthias Klink (Tenor) und das Münchner Rundfunkorchester mit frühen Tonfilmschlagern von Robert Stolz, Peter Kreuder, Franz Grothe, Friedrich Hollaender u.a. D: Ernst Theis. Mit Nachklang. Abonnementkonzert, Karten-T. 590010880. Mi 6. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Klassische Philharmonie Bonn 4 · D: Heribert Beissel. S: Yujin Kim (Klavier). • Werke von Chopin, von Weber und Schumann. Abonnementkonzert, Karten-T. 54818181. Mi 6. SCHLOSS NYMPHENBURG 20:00 Die Abenteurer · Saxophonist Mulo Francel (Quadro Nuevo) und Begleiter mit Waldhorn und Flöten zwischen Zirkuskapelle und neapolitanischem Serenadenspieler, New Orleans Street Band und kammermusikalischem Holzbläser-Ensemble. (Hubertussaal, Karten-T. 811 61 91) Do 7. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Zeitsprung solo · »light and ashes«. SoloRecital des Klarinettisten Oliver Klenk, Mitglied des Ensemble Zeitsprung. • Zeitgenössische Werke von Minas Borboudakis (Uraufführung), Kaija Saariaho, Vinko Globokar, Jörg Widmann u.a. Karten: www.ensemblezeitsprung.de. Do 7. PRINZREGENTENTH. 20:00 Khatia Buniatishvili · Klavierabend mit Werken von Liszt, Liszt/Horowitz, Ravel und Strawinsky. Abonnementkonzert »Pianissimo«, T. 936093. Do 7. RESID. HERKULESSAAL 20:00 70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks · D: Mariss Jansons. Jubiläumskonzert mit berühmten Opernchören von Wagner, Verdi u.a. 18:45 Einführung. Abonnement, Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de. Do 7. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Fr 8. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Mari Kodama · Klavierabend mit Werken von Rameau, Couperin, J.S. Bach, Beethoven und Ravel. Abonnementkonzert »Musikerlebnis Klavier«, T. 0800/545 44 55. Fr 8. PHILHARMONIE 19:00 Titanic Live · Das Filmspektakel mit Kate Winslet und Leonardo di Caprio auf Großbildleinwand und das Score von James Horner live mit Clara Sanabras (voc) und dem »The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Chorus«. D: Shih-Hung Young. Karten-T. 936093. Fr 8. PRINZREGENTENTH. 20:00 The Philharmonics · Das Septett das den Reihen der Wiener und Berliner Philharmoniker mit einem ganz eigenen Mix aus Klassik, Kaffeehausmusik, Volksmusik, Jazz, Tango u.a. Abonnementkonzert »Pro Arte/Wiener Philharmoniker«, Karten-T. 936093. Fr 8. RESID. HERKULESSAAL 20:00 70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks (s. Do 7.) Fr 8. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Jessica Kuhn – sonorizzonte · 3. Konzert »Lebenswege« in der Reihe »sonorizzonte: Kammermusik – außergewöhnlich!«. Sophia Jaffé (Violine), Roland Glassl (Viola), Jessica Kuhn (Violoncello) und Alessandra Gentile (Klavier) mit Klavierquartetten von Dvorák & Brahms. T. 0151/209 778 81. (Johannissaal) Sa 9. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Two Well · Die Geschwister Matthias Well (Violine, Klavier) und Maria Well (Violoncello, Klavier) mit Werken von Halvorsen, Bréval, Moritzewitsch, Monti, Tanguy u.a. Abonnementkonzert »Out of Munich«, Karten-T. 0800/545 44 55. Sa 9. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Joseph Haydn, »Die Schöpfung« · Solisten, der Singkreis Pullach und das Pullacher Kammerorchester mit ausgewählten Stücken und Arien aus dem Oratorium. D: Irmtraud Mallach. Karten-T. 744 752-0. Sa 9. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Winners & Masters: Benedict Kloeckner & Danae Dörken · Junge Preisträger spielen Werke von Schumann, Mendelssohn, Granados, Albéniz, Schtschedrin, Piazzolla u.a. für Cello und Klavier. T. 548 181 81. Sa 9. PHILHARMONIE 19:00 Titanic Live (s. Fr 8.) Sa 9. RESID. HERKULESSAAL 19:30 Zhang Zuo »Zee Zee« · Star-Konzert. Die Pianistin und Preisträgerin »Queen Elizabeth« 2013 Brüssel, und Gia Jashvili (Violine) spielen mit den Residenz Solisten Werke von www.in-muenchen.de


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:54 Seite 6

Vivaldi, W.A. Mozart und Mendelssohn. Karten-T. 289 755 97.

Sa 9. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Sa 9. ST. MATTHÄUS 20:00 W.A. Mozart »Requiem« · Mit Martyna Cymerman (S), Nathalie Flessa (A), Fuat K iliç Aslan (T), Rafal Pawnuk (B), dem Münchner Brahms-Chor und Concertino München. D: Andreas Sczygiol. • Außerdem Messiaen, »L’Ascension«. Karten-T. 548 181 81. So 10. BÜRGERHAUS PULLACH 17:00 Joseph Haydn, »Die Schöpfung« (s. Sa 9.) So 10. GASTEIG KONZERTSAAL 11:00 Ludwig van Beethoven: Cello PLUS · 4. Konzert. Mit Cansin Kara (Violoncello), Boris Kucharsky (Violine) und Elizabeth Hopkins (Klavier/Moderation). Karten-T. 54818181. So 10. PHILHARMONIE 15:00 Titanic Live (s. Fr 8.) So 10. PRINZREGENTENTH. 15:30 Münchner Symphoniker · »Fernweh«. D: Kevin John Edusei. S: Sopie Pacini (Klavier).Werke von Verdi, Saint-Saëns und Mendelssohn. Abonnementkonzert »Münchner Symphoniker – Zyklus C«, T. 936093. So 10. PRINZREGENTENTH. 20:00 Sol Gabetta & Il Giardino Armonico · Die bekannte Cellistin mit Werken von C.Ph.E. Bach und Telemann. D: Giovanni Antonini. • Außerdem Werke von W.F. Bach sowie J.S. Bach, »Brandenburgische Konzerte Nr. 3 & 4«. Karten-T. 936 093. Di 12. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Ramon Ortega Quero & PKF Prague Philharmonia · Der Oboist und das tschechische Orchester mit Werken von Albinoni, J. Bernhard Bach, Marcello u.a. Abonnementkonzert, Karten-T. 744 752-0. Di 12. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Helsingborg Symphony Orchestra · D: Stefan Solyom. S: Anna Larsson (Mezzospran). •Werke von Berwald, Wagner und Brahms. Abonnementkonzert »Pro Musica«. Karten-T. 982928-27. Mi 13. BOSCO GAUTING 20:00 ausverk. Le Vents Français · Bläserquintett mit Emmanuel Pahud (Flöte), François Leleux (Oboe), Paul Meyer (Klarinette), Gilbert Audin (Fagott), Radovan Vlatkovic (Horn) und Eric Le Sage (Klavier). Mi 13. GASTEIG BLACK BOX 20:00 Hommage an György Kurtág & Steve Reich · 19 Uraufführungen zum Geburtstag. Das Ensemble Oktopus mit Werken von Gerd Baumann, Hans-Jürgen von Bose, Harald Feller, Konstantia Gourzi u.a. D: Konstantia Gourzi. Karten-T. 548 181 81. Mi 13. PHILHARMONIE 20:00 Jonas Kaufmann & Staatskapelle Weimar · »Puccini Pur«. D: Jochen Rieder. • Der Münchner Tenor mit ausgewählten Arien und Szenen von Giacomo Puccini. Abonnementkonzert »Vocalissimo«, T. 936093. Do 14. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Fr 15. GASTEIG BLACK BOX 20:00 Walter Abt & Ensemble Sol-y-Sombra · »Magic Acoustic Guitars«. Grenzgänge zwischen Weltmusik und Klassik. T. 548 181 81. Fr 15. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Hochschulsymphonieorchester · D: Urich Nicolai. S: Markus Bellheim (Klavier). • Mozart, »Klavierkonzert in A-Dur« und Bruckner, »Symphonie Nr. 7«. Karten-T. 548 181 81. (Großer Konzertsaal)

Fr 15. KUPFERH. PLANEGG 20:00 Talich Quartett & Dinis Schemann · Werke von Brahms u.a. Kupferhaus Konzertreihe, Abonnementkonzert, T. 899 26-0. Fr 15. PHILHARMONIE 20:00 Gregorian · »The Final Chapter Tour 2016«. Die angekündigt letzte Tour der Popstars der Gregorianik. Karten-T. 54818181. Fr 15. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Festkonzert der Residenz-Solisten · Das Ensemble spielt mit Andreas Skouras (Klavier) Werke von Chopin, Gershwin und Mozart. T. 289 755 97. Sa 16. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Amir Katz · Klavierabend mit Werken von Schubert, Liszt, J.S. Bach. T. 0800/545 44 55. Sa 16. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Junge Stars in Fürstenfeld · Auswahlkonzert aus den Sparten Blasinstrumente (Saxofon, Trompete uind Posaune), gefördert vom Kulturverein Fürstenfeld. Karten-T. 08141 66 65-445. (Kleiner Saal) Sa 16. GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Ching-Yen Jenny Ku-Friedrich · Klavierabend der Münchner Pianistin und und Musikpädagogin mit Werken von Beethoven und Liszt. Karten-T. 548 181 81. Sa 16. PHILHARMONIE 20:00 Gregorian (s. Fr 15.) Sa 16. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Sa 16. STADTHALLE GERMERING 19:30 Deborah Sasson · »Dein ist mein ganzes Herz«. Musical- und Operettengala mit der Sängerin und den St. Petersburger Philharmonikern.Werke von Kálmán, Strauss, Lehár, Lloyd-Webber u.a. T. 845889. So 17. DAS SCHLOSS 19:30 Dido and Æneas · Konzertante Aufführung der Barockoper von Henry Purcell in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Mit Margit Heinzelmann (Sopran), Thomas Gropper (Bariton), Gudrun Petruschka (Thorbe, Barockgit.), Constantin Baedeker (Cembalo), Kammerorchester und Chor. Im Vorprogramm: Lieder von Elgar, Holst, Britten u.a. Karten-T. 296 867. So 17. FORUM FÜRSTENFELD 19:00 Asam Classical Soloists · »Händel & Hasse: Zwei Deutsche begeistern Europa«. Mit Marie-Sophie Pollak (Sopran), Theresa Holzhauser (Alt), Solisten der Augsbuger Domsingknaben, Anselm Wohlfarth (Oboe), Ingmar Beck (Cembalo/Leitung). Abonnementkonzert »Alte Musik in Fürstenfeld«, T. 08141/6665-444. (Churfürstensaal) So 17. GASTEIG CARL-ORFF-S. 16:00 Münchner Jugendorchester · Frühlingskonzert des Männerchors & des Sinfonisches Bläserensemble der Bayerischen Philharmonie mti dem Münchner Jugendorchester. D: Henri Bonamy, Markus Walter. • Werke von Dvorák und Schubert. Karten-T. 548 181 81. So 17. MÜNCHN. KÜNSTLERHAUS 11:00 6. Kammerkonzert der Münchner Philharmoniker · »Erdentraum«. Mitglieder der Münchner Philharmoniker spielen Streichquintette von W.A. Mozart (c-Moll, KV 406) und Bruckner. Karten-T. 54818181. (Festsaal) So 17. MÜNCHNER STADTMUSEUM 11:00 Unerhört? Hörenswert! · Kammerkonzerte 2015/16. Mitglieder des GärtnerplatzTheaters spielen Werke von Eugène Bozza, Max Bruch, Alexandre Tansman und Jean Françaix. Ticket auch gültig für Ausstellungen. KiJu-Vorstellung. T. 21851960.

So 17. PHILHARMONIE 20:00 Scheherazade in 1001 Bildern · Erneut kooperiert der Bildkünstler Tobias Melle mit den Münchner Symphonikern, um eine orientalische »Multivision« zu Klängen von Rimski-Korsakow und Mozart zu zaubern. D: Carlos Domínguez-Nieto. S: Shirley Brill (Klarinette). Karten-T. 936093. So 17. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Ladon Quartett · »Frühlingskonzert: Hell dunkel, Clair-obscure«. • Werke von Bach, Vivaldi, Beethoven, Mendelssohn, Bizet u.a. Karten-T. 547 277 42. (Johannissaal) Mo 18. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Liedforum 2016 · Konzert der Liedklassen Prof. Siegfried Mauser, Rudi Spring, Prof. Fritz Schwinghammer, Prof. Donald Sulzen u.a. mit Kompositionen und Texten der Jubilare Max Reger, Alberto Ginastera, Aribert Reimann, Friedrich Rückert, William Shakespeare. T. 548 181 81. (Gr. Konzertsaal) Mo 18. MILLA 20:00 U21 Klassik Underground: Quatuor Modigliani · Das französische Streichquartett wagt sich mit Crossover auf neues Terrain im Liveclub. Karten-T. 590 010 880. Mo 18. PHILHARMONIE 20:00 Hélène Grimaud · Die Pianistin spielt mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Werke von Rossini, Beethoven und Saint-Saëns. D: Sir Antonio Pappano. Abonnement »Bravissimo«, T. 936093. Mo 18. PUCHHEIM KULTURCENTR. 20:00 Unerhört? Hörenswert! · »3. Kammermusik in Puchheim«. Orchestermusiker des Staatstheaters am Gärtnerplatz spielen Werke von Eugène Bozza, Bruch, Tansman und Françaix. (Bartók-Saal; T. 8902540) Di 19. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Liedforum 2016 (s. Mo 18.) Di 19. PHILHARMONIE 20:00 Tonhalle-Orchester Zürich & Lisa Batiashvili · D: Lionel Bringuier. • Werke für Orchester und Geige von Brahms und Dvorák. Abonnementkonzert »Große Orchester«, Karten-T. 936093. Di 19. PRINZREGENTENTH. 20:00 Giora Feidman & Rastrelli Cello Quartett · »80 Jahre – Happy Birthday Giora!«. Zum Geburtstag lädt sich der Klarinettenvirtuose und hierzulande bekannteste Vertreter des Klezmer ein Cello-Streichquartett, das ebenso wendig die Genregrenzen überwindet wie er selbst. Karten-T. 811 61 91. Mi 20. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Liedforum 2016 (s. Mo 18.) Mi 20. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Gustavo Gimeno. S: Leif Ove Andsnes (Klavier). • Werke von Weber, Schumann (»Konzert für Klavier und Orchester a-Moll«) und Mendelssohn. Konzertführer (18:45, R. 0117). Abonnementkonzert, T. 54818181. Mi 20. PRINZREGENTENTH. 19:30 Münchner Symphoniker · »Frühblüher«. D: Kevin John Edusei. S: Danae Dörken (Klavier). • Werke von Liszt, Beethoven und Schumann. Abonnementkonzert »Münchner Symphoniker – Zyklus B«, Karten-T. 936093. Mi 20. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Modigliani Quartett · Streichquartette von W.A. Mozart, Beethoven und Schostakowitsch. Karten-T. 982928-27. Do 21. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Hörakademie V · Christoph Willibald Gluck – »Che farò senza Euridice?« – Arie des Orfeo. Gesprächskonzert mit der taschenphil-

VERLOSUNG

Bruckner Akademie Orchester Am 4. April, 20 Uhr, im Herkulessaal In dem 1992 gegründeten Ensemble treffen sich jährlich Instrumentalisten aus München, aber auch aus dem In- und Ausland, um unter der Leitung von Jordi Mora große sinfonische Orchesterwerke zu erarbeiten und bei Konzerten aufzuführen. Das Orchester und die aus München stammende Sopranistin Susanne Bernhard kommen zum Abschluss der 24. Osterakademie in den Herkulessaal und widmen dieses Konzert dem Andenken Sergiu Celibidaches (1912-1996), dem Lehrer Jordi Moras. Auf dem Programm stehen die 7. Symphonie Anton Bruckners und die „Vier letzten Lieder“ von Richard Strauss.

3 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Donnerstag, 24.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 683* an und nennen Sie das Stichwort bruck plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN bruck **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f www.in-muenchen.de

IN 6 / 2016

69


kids+vvk+vvklas_2016_06_layout_in-Programmseiten 14.03.2016 19:55 Seite 7

VORSCHAU KLASSIK >> harmonie. D: Peter Stangel. S: Susan Maclean (Mezzosporan). Karten-T. 444780-61.

Do 21. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Mi 20.) Do 21. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchener Kammerorchester · D: John Storgards. S: Stefan Dohr (Horn), Frode Haltli (Akkordeon). • Werke von Haydn (u.a. Sinfonie »Mit dem Paukenschlag«), Ligeti, Bent Sorensen. 7. Abonnement, T. 46136430. Do 21. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Handel with Care – Instrumente singen! · Mit der Lautten Compagney Berlin. D: Wolfgang Katschner (Laute). • Bearbeitungen bekannter Arien und Melodien von Händel und Purcell. Abonnementkonzert, Karten-T. 0800/545 44 55. 19:00 Einführung. Do 21. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Do 21. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz-Solisten in Streicherbesetzung · Werke von Albinoni, Vivaldi, W.A. Mozart und Rossini. Fr 22. ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Residenz-Gala-Konzert · Die Residenz-Solisten spielen mit Andreas Skouras (Klavier) und Gia Jashvili (Violine) Werke von Vivaldi, Mendelssohn und Dvorák. Eine historische Zeitreise mit Bildern auf Großleinwand. Karten-T. 289 755 97. Fr 22. MÜNCHNER STADTMUSEUM 19:30 Goldmund Quartett · Eröffnungskonzert der »Münchner Geigentage 2016«. Die Karte gilt auch für die Sonderausstellung. Fr 22. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Mi 20.) Fr 22. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Jubiläumskonzert zum 70. Geburtstag des BR-Chores · Mit Christina Landshamer, Anke Vondung, Kenneth Tarver, Andreas Wolf und dem Concerto Köln. D: Peter Dijkstra. • Johann Sebastian Bach, »Messe in h-Moll«. 19:00 Einführung. Abonnementkonzert, T. 590010880, www.br-klassik.de. Fr 22. ST. MATTHÄUS 19:00 Münchner Motette in Matthäus · »Jauchzet dem Herrn«. Der Münchner MotettenChor mit Werken von Schütz, Bach und Distler. D: Benedikt Haag. Sa 23. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Borusan Quartet · Streichquartette von Beethoven, Verdi und Fazil Say. Abonnementkonzert »Vier im roten Kreis – Streichquartette«. Karten-T. 0800/545 44 55. Sa 23. BOSCO GAUTING 20:00 Heimspiel Paola de Piante Vicin & Adrian Oetiker · Gautings neu zugezogenes Künstlerpaar mit Werken von Schubert, Mendelssohn und Dvořák. Karten-T. 452 38 58-0. Sa 23. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Stuttgarter Kammerorchester · D: Matthias Foremny. S: Katarzyna Mycka (Marimba).Werke von Dvorák, Séjourné u.a. Abonnementk., T. 08141/6665-444. (Stadtsaal) Sa 23. GASTEIG KONZERTSAAL 19:00 Pianistenclub 2016 · »Aus meinem Leben – Hommage à Sergej Prokofjew zum 125. Geburtstag«. Mit Min Young Roh, Tessa Catchpole, Irina Shkolnikova, Dmitrij Romanov und Para Chang. T. 954 560 09. Sa 23. PHILHARMONIE 20:00 Wiener Philharmoniker & Lang Lang · Der Pianist zu Gast. D: Gustavo Dudamel. • Werke von Tschaikowsky und Mussorgsky/Ravel. Abonnementkonzert, Karten-T. 936093. Sa 23. PRINZREGENTENTH. 20:00 Blechschaden by Bob Ross · Spritzig moderiertes, neues Konzertprogramm mit Leiter Bob Ross und seinem virtuosen Blechblä-

ser-Schlagzeug-Ensemble aus den Reihen der Münchner Philharmoniker. Karten-T. 548 181 81.

am Gärtnerplatz mit Werken von Purcell, Vivaldi, Händel, J.-F. Rebel u.a. D: Marco Comin. T. 21851960.

Sa 23. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Grigorij Sokolov · Klavierabend. • Zwei Nocturnes op. 32 & Sonate für Klavier Nr. 2 b-Moll von Chopin u.a. Abonnementkonzert, Karten-T. 811 61 91.

So 24. RESID. HERKULESSAAL 18:30 Kian Soltani & Aaron Pilsan · Die jungen Musiker mit Werken für Violoncello und Klavier von Schumann, Schubert und Schostakowitsch. Abonnementkonzert. T. 38384620.

Sa 23. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz-Solisten in Streicherbesetzung · Werke von Albinoni, Vivaldi, W.A. Mozart und Rossini.

So 24. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Ole Edvard Antonsen · Der norwegische Trompeter mit der Württembergischen Philharmonie. D: Ola Rudner. • Werke von Mahler, Hummel, Beethoven (»Pastorale«). Abonnement, T. 0800/545 44 55.

Sa 23. STADTHALLE GERMERING 19:30 Germeringer Carmina · Carl Orffs »Carmina Burana« mit dem Konzertchor Germering, der Chorgemeinschaft St. Cäcilia und großem Symphonieorchester. D: Hildegard Schön. Karten-T. 54818181. So 24. ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 Hommage an das Rosé Quartett · Sonja Korkeala (Violine), Hariolf Schlichtig (Viola), Kristin von der Goltz (Violoncello) und Meisterschüler der Musikhochschule spielen Werke von Korngold, Weigl und Brahms. Abonnementkonzert »Odeon Konzerte 2015/2016«, Karten-T. 0800/5454455.

So 24. ST. MICHAEL 16:00 F. Mendelssohn »Elias« · Das Oratorium mit Solisten, Chor und Orchester St. Michael. D: Frank Höndgen. Karten-T. 54818181. Di 26. BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Thomas E. Bauer & Kit Armstrong · Studiokonzert. Moderation: Falk Häfner. • Werke von J.S. Bach für Bariton und Klavier. Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de. Di 26. OLYMPIAHALLE 20:00 Hans Zimmer · Einer der vielbeschäftigten

40-jähriges Bühnenjubiläum: ANNE-SOPHIE MUTTER

So 24. BÜRGERHAUS PULLACH 11:00 20 Jahre Bürgerhaus Pullach · Mit David Geringas (Cello) und Mitgliedern des BRSymphonieorchesters. D: Folko Jungnitsch. • Werke von Strauss, Schumann und Sarasate. Karten-T. 744 752-0. So 24. GASTEIG KONZERTSAAL 11:00 Ensemble BlauerReiter · »British Modern. Neue und Alte Musik aus Großbritannien«. Mit Luise Höcker (Mezzo-Sopran). D: Armando Merino. • Werke von Maxwell Davies, Dunstable, Birtwistle, Adès und Waterhouse (Uraufführung). Karten-T. 548 181 81. So 24. PRINZREGENTENTH. 11:00 Pinchas Zukerman & Camerata Salzburg · Zuckerman (Violine & Leitung) mit Werken von Strawinsky, W.A. Mozart und Tchaikowsky. Abonnementkonzert, T. 811 61 91. So 24. PRINZREGENTENTH. 19:00 Münchner Rundfunkorchester · 4. Sonntagskonzert »L’heure espagnole«. Konzertante Aufführung von Ravels Oper mit Gaëlle Arquez, Julien Behr, Mathias Vidal, Alexandre Duhamel, Lionel Lhote. D: Asher Fisch. • Außerdem Werke von Dukas und Chabrier. Abonnementkonzert, T. 590010880, www.br.de. So 24. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 18:00 Le Concert des Nations · Barock-Konzerte 2015/16. Das Orchester des Staatstheaters

Do 5. DEUTSCHES THEATER 20:00 Berlin – Die Sinfonie der Großstadt · Von Walther Ruttmann. D 1927. • Eine rhythmische Komposition über einen Frühlingstag in Berlin. Restaurierte Fassung mit live eingespieler Musik der Neukomposition von Tobias PM Schneid (2016). Es spielt das Münchener Kammerorchester. D: Jonathan Stockhammer. 5.5. Uraufführung zur Eröffnung des 31. DOK.fest. Karten-T. 548 181 81.

Fr 29. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Barbara Hannigan · D: Barbara Hannigan (Sopran). • Ligetis »Atmosphères« und Bergs »Lulu«Suite. Außerdem Werke von Fauré und Strawinsky. Konzertführer (Fr 18:45/Sa 17:45, R. 0117). Abonnementkonzert, T. 54818181. Fr 29. STADTHALLE GERMERING 19:30 Olga Scheps · Klavier-Rezital mit Werken von Chopin und Tschaikowsky. Abonnementkonzert. Karten-T. 54818181. Sa 30. DIVERSE ORTE 20:00 - 3:00 Die Lange Nacht der Musik · »Eine Stadt. Eine Nacht. 400 Konzerte«: Ein vielfältiger Mix von Klassik über Pop, Rock, Jazz und Swing, Volksmusik, Latin und Samba, Musikkabarett bis Videokunstperformances und Tanz wird an rund 100 Stätten angeboten. Klassische Konzertprogramme u.a. in der Musikhochschule und im Gasteig. Karten-T. 306 100 21, www.muenchner.de/musiknacht.

Sa 30. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Filmkomponisten Hollywoods erstmals auf Tour – mit Band, Chor und Orchester. • Ausgewählte Kompositionen aus den Filmen »Fluch der Karibik«, »König der Löwen«, »Gladiator«, »The Dark Night« u.a. T. 01805/607070.

Di 26. PHILHARMONIE 20:00 Lang Lang · Klavierabend mit dem Starpianisten und Klassikbotschafter. Werke von Tschaikowsky, Bach & Chopin. T. 936093.

Sa 30. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Jessica Kuhn – sonorizzonte · 4. Konzert »Begegnungen« in der Reihe »sonorizzonte: Kammermusik – außergewöhnlich!«. Elisabeth Kufferath (Violine), Elisa van Beek (Violine 2), Geneviève Strosser (Viola) und Jessica Kuhn (Violoncello) mit Streichquartetten von Haydn, Schostakowitsch und Rudi Spring (Uraufführung). Karten-T. 0151/209 778 81. (Johannissaal)

MAI

Di 26. PRINZREGENTENTH. 20:00 Pepe Romero· Einer der berühmtesten GiSo 1 FORUM FÜRSTENFELD 19:00 tarristen der Gegenwart kommt mit Werken Cora Marina Jordache · Violinkonzert mit von Albéniz, Torroba, Ángel, Tárrega, Turina, der Geigerin und Alan Brown (Klavier). KarBarrios u.a. nach München. Karten-T. 936093. ten-T. 08141 66 65-445. (Kleiner Saal) Mi 27. KARL-A.-HARTMANN-GESELLSCHAFT 20:00 Karl Amadeus Hartmann und die jüdische Künstlerin Maria Luiko · Themenabend mit Ingolf Turban (Violine), drei Gastsolisten und der Kunsthistorikerin Diana Oesterle. Ltg: Andreas Hérm Baumgartner. • Werke von Schulhoff, Goldschmidt, Hartmann und Ben-Haim. Karten: info@hartmann-gesellschaft.de. Mi 27. MÜNCHNER KÜNSTLERH. 19:30 Opernstudio der Bayerischen Staatsoper · 4. Portraitkonzert. Die neuen Mitglieder Iris van Wijnen (Sopran) und Igor Tsarkov (Bass) stellen sich vor. Klavier: Olga Fedorova, Benjamin Spa. KünstlerhausKonzert, Karten-T. 59918414. (Festsaal) Mi 27. PHILHARMONIE 19:30 Münchner Symphoniker · »Sterne«. D: Kevin John Edusei. S: Nareh Arghamanyan (Klavier). • Werke von Haydn, Chopin und Strauss. Abonnementkonzert »Philharmonie Extra«. Karten-T. 936093. Mi 27. PRINZREGENTENTH. 20:00 The King’s Singers · »Postcards from around the World«. Das renommierte Vokalensemble mit Volksliedern, Chansons und Jazzstandards von Porter und Gershwin. Abonnement »Prinze Extra«, T. 936093.

Do 28. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker · 4. Juko. D: Barbara Hannigan (Sopran).»Atmosphères« von Ligeti sowie Bergs »Lulu«-Suite sowie Werke von Strawinsky. 4. Jugendkonzert »Spielfeld Klassik«, T. 54818181. Do 28. PRINZREGENTENTH. 20:00 10. Münchener Aids-Konzert · BenefizKonzert des MKO zugunsten der Münchner Aids-Hilfe. Mit Simone Kermes (Sopran), Xavier de Maistre (Harfe), Harriet Krijgh (Violoncello), Lise de la Salle (Klavier). D: Alexander Liebreich. • Werke von Glière, Rossini, Saint-Saëns, Ravel u.a. Anschl. Künstlerfest im Gartensaal. T. 46136430. Do 28. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Pavel Haas Quartett · Streichquartette von Prokofiew, Schostakowitsch und Beethoven. Karten-T. 982928-27. Do 28. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Fr 29. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 2. Kammerkonzert der Orchesterakademie 2015/16 · Karten-T. 21851920. IN 6 / 2016

Fr 29. KALLMANN-MUSEUM 20:00 Ensemble Phoenix · »Reflektionen (Oswald von Wolkenstein in a fresh, new light)«. Sabine Lutzenberger (Sopran, Glocken), Bernd Oliver Fröhlich (Tenor, Saxofon) und Joel Frederiksen (Bass, Laute) mti neuen Interpretationen der bekannten Lieder des Minnesängers (*1377). Karten-T. 857 56 04.

Sa 30. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Rodin-Quartett: Quartett-Zyklus · 5. Konzert: »Beethovens Vermächtnis«. • Steichquartette von Haydn, Schumann und Beethoven. Abonnementkonzert, T. 29162916.

Do 28. MÜNCHN. STADTMUSEUM 19:30 Henschel Quartett · Streichquartette im Begleitprogramm der Sonderausstellung »Münchner Geigentage 2016«. Kombiticket für Konzert & Ausstellung.

70

Mendelssohn Bartholdys Schauspielmusik nach Shakespeare. D: Mario Venzago. Mit Nachklang. Abonnementkonzert, Karten-T. 5900-10880.

Sa 30. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker & Barbara Hannigan (s. Fr 29.)

(6.4. Philharmonie) So 24. ALLERHEILIGEN-HOFK. 18:30 taschenphilharmonie · »Abenteuer für die Ohren V«. D: Peter Stangel. Eine Gegenüberstellung von Alexander Zemlinsky »Maeterlinck-Lieder« und Haydns »Ariadne auf Naxos, Sinfonie Nr. 44«. S: Susan Maclean (Mezzosopran). Karten-T. 54818181.

Fr 29. BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Julius Berger & Ayumi Janke · Cello-Rezital mit Werken von Schumann, Beethoven und Brahms. Karten-T. 548 181 81.

So 1. KUPFERH. PLANEGG 20:00 Tareq Nazimi & Gerold Huber · Liederabend mit Werken von Schubert und Ibert. Karten-T. 548 181 81. So 1. PHILHARMONIE 18:00 5. Klassik zum Staunen: Klasse Klassik · Familienkonzert ab 10 Jahren. Bayerische Schulorchester und -chöre musizieren mit Mitgliedern des Münchner Rundfunkorchesters. D: Friedrich Haider. Moderation: Gerd Anthoff. • Grieg, »Peer Gynt« und Beethoven, Musik zu Goethes Trauerspiel »Egmont«. Karten-T. 0800/590 05 94, www.brklassik.de. Mo 2. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Winners & Masters · Ludwig Mittelhammer (Bariton) und Jonathan Ware (Klavier), die gemeinsam u.a. den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart gewannen. Karten-T. 548 181 81. Mo 2. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Tage der Kammermusik 2016 · Konzertprogramme der Studierenden zum Motto »Die Gegenwart des Hörens« mit Schwerpunkt auf Klaviertrios. Karten-T. 548 181 81. (Großer Konzertsaal) Mo 2. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Dmitry Sinkovsky · Der Counter und Solist an der Barockvioline mit der Italian Baroque Academy. D: Stefano Molardi (Cembalo). • Werke von Händel, Porpora und Vivaldi. 19:00 Einführung. Abonnementkonzert »Musik im Originalklang«, Karten-T. 0800/545 44 55. Di 3. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Tage der Kammermusik 2016 (s. Mo 2.) Di 3. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchner Symphoniker · »Sehnsucht«. D: Georg Fritzsch. S: Chad Hoopes (Violine). Werke von Tschaikowsky (»Konzert für Violine und Orchester D-Dur«) und von Bedrich Smetana. Abonnementkonzert »Münchner Symphoniker – Zyklus B«, T. 936093. Mi 4. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Arcanto-Quartett & Maximilian Hornung · Streichquartett Nr. 15 a-Moll von Beethoven und Streichquintett in C-Dur von Schubert. Karten-T. 811 61 91. Mi 4. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Tage der Kammermusik 2016 (s. Mo 2.) Mi 4. PRINZREGENTENTH. 19:30 Münchner Rundfunkorchester · 4. »Mittwochs um halb acht: Ein Sommernachtstraum«. Danae Kontora (Sopran), Victória Real (Sopran), August Zirner (Rezitation), der Madrigalchor der Hochschule für Musik und Theater (Einstudierung: Martin Steidler) und das Münchner Rundfunkorchester mit

Do 5. PASINGER FABRIK WAGENH. 11:00, 15:00 Sommerklänge · Mit Instrumentalisten, dem Kinderchor und den KlangEngeln der Bayerischen Philharmonie. Karten-T. 888 880. Do 5. PRINZREGENTENTH. 11:00 Symphonieorchester Wilde Gungl · »Aufforderung zum Tanz«. Karten-T. 54818181. Do 5. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Chor des Bayerischen Rundfunks· Mit Bariton Michael Volle und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. D: Franz Welser-Möst. • Werke von Brahms und Reger. 18:45 Einführung. Abonnementkonzert, Karten-T. 5900-10880, www.br-klassik.de. Do 5. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 31.) Fr 6. DEUTSCHES THEATER 20:00 Berlin – Die Sinfonie der Großstadt (siehe Donnerstag 5.) Fr 6. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchner Philharmoniker Abonnentenorchester · D: Heinrich Klug. S: Judith Spiesser (Sopran) und Marie-Luise Modersohn (Oboe). • Werke von Mozart im ersten Teil, Johann Strauß, Sohn, im zweiten. Abonnementkonzert, Karten-T. 548 181 81. Fr 6. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Chor des Bayerischen Rundfunks (s. Do 5.) Fr 6. ST. MICHAEL 20:00 Orgelnacht mit Münchner Organisten · 20:00 Matthias Roth (Stadtkirche/Bad Reichenhall), 20:45 Max Hanft (St. Nikolaus/Neuried), 21:30 Pascal Caldara (St. Gabriel/München). Das Spiel der Organisten wird auf Videoleinwand in den Kirchenraum übertragen. Open doors, auf Spendenbasis. So 8. BAY. NATIONALMUSEUM 12:00 Ensemble Phoenix · »Wondrous free: Francis Hopkinson and die ersten Lieder der Neuen Welt« in der IX. Konzertreihe »Zwischen Mars & Venus IX« des ECHO-prämierten Ensembles mit Theresa Dlouhy (S), Joel Frederiksen (Bass, Gitarre, Ltg.), Andreas Haas (Flöte), Ava de Araujo Madureira (Violine), Michael Eberth (Cembalo, Virginal), Domen Marinčič (Yankee church bass). 11:00 Einführung. Karten-T. 548 181 81. (Mars-Venus-Saal)

MUSIK-FESTSPIELE Mo 18.4. - Mi 20.4. 19:00 HOCHSCHULE FÜR MUSIK Liedforum 2016 · Konzerte der Liedklassen Mauser, Spring, Schwinghammer, Sulzen u.a. mit Kompositionen und Texten der Jubilare Max Reger, Alberto Ginastera, Aribert Reimann, Friedrich Rückert, William Shakespeare. (Großer Konzertsaal) Fr 29.4. 17:00, Sa 30.4. 16:00, So 1.5. 11:00 HOCHSCHULE FÜR MUSIK 12. Barocktage 2016 · Konzertprogramme für barocke Kompositionen, barockes Instrumentarium und moderne und historische Aufführungspraxis. (Großer Konzertsaal) Mo 2.5. - Mi 4.5. HERKULESSAAL Tage der Kammermusik 2016 · »Die Gegenwart des Hörens«. Der Schwerpunkt liegt beim Festival des Masterstudiengangs Kammermusik in diesem Jahr auf dem Klaviertrio. Ltg: Prof. Friedemann Berger. (Großer Konzertsaal) Mo 2.5. - Mi 4.5. HOCHSCHULE F. MUSIK Tage der Kammermusik 2016 · Konzertprogramme der Studierenden zum Motto »Die Gegenwart des Hörens« mit Schwerpunkt auf Klaviertrios. (Großer Konzertsaal) Di 3.5. - Sa 14.5. 10:00 KONGRESS AM PARK AUGSBURG 9. Internationaler Violinwettbewerb Leopold Mozart · Internationaler Wettbewerb des Leopold-Mozart-Kuratoriums zu Ehren des berühmten Augsburgers und dessen in Augsburg veröffentlichter Violinschule. U.a. mit dem Münchner Rundfunkorchester (D: Dirk Kaftan), den Augsburger Philharmonikern und den MozartSolisten Augsburg. www.leopold-mozart-competition.de. Fr 27.5. 20:00 GASTEIG PHILHARMONIE Hochschulsymphonieorchester · D: Ulrich Nicolai. S: Ingolf Turban (Violine), Wen-Sinn Yang (Violoncello). • Berlioz’ »Symphonie fantastique« und Brahms’ »Doppelkonzert d-Moll op. 102«. Sa 28.5. - Do 9.6. DIVERSE ORTE Münchener Biennale · »OmU«. Internationales Festival für neues Musiktheater mit Opern- und Musiktheater-Uraufführungen, Biennale Special, Konzerten, Komponistengesprächen, Symposium, Diskussionsforum, Werkstätten u.v.a. Künstl. Leiter: Daniel Ott & Manos Tsangaris. (www.muenchenerbiennale.de) www.in-muenchen.de


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:08 Seite 29

DER KLASSIKER

Dramen, leichte Muse und der Nachwuchs Ihre Karriere hatte Anne-Sophie Mutter einst Nr. in D-Dur aus der Feder von Johannes Brahms. selbst als umjubeltes Wunderkind gestartet und Eingerahmt davon stehen Richard Wagners bedabei nicht unwesentlich von der Protektion rühmte Lieder nach Gedichten Mathilde Wedurch Herbert von Karajan profitiert. Eben sol- sendoncks. Für diese Vorstudien zum Musikdrache Starthilfe gibt die Ausnahmegeigerin nun ma „Tristan und Isolde“ hat man in Gestalt von Altistin Anna Larsson auch schon seit längeeine der renommierrem für die nächste Getesten Wagner-Interneration, die sie mit ihpretinnen unserer Tarer dafür gegründeten ge verpflichtet, die alt Stiftung fördert. In reeingesessenen Staatsgelmäßigen Abstänopernbesuchern unter den teilt sie dabei auch anderem als Erda im mit den Stipendiaten von Zubin Mehta gedas Rampenlicht, wie leiteten „Ring“ noch in jetzt wieder im Rahbester Erinnerung sein men von „Mutter’s Virdürfte. (12.4. Herkulestuosi“. Zu ihrem 40saal) jährigen BühnenjubiläDie Musiker des um interpretiert sie daGeigen-Meisterin: JANINE JANSEN Staatsorchesters nutbei erneut Vivaldis zen die Zeit vor ihrer „Vier Jahreszeiten“, neben denen Bachs Konzert für zwei Violinen nächsten großen Wagner-Premiere dagegen auf dem Programm steht. Abgerundet wird der zunächst noch einmal für einen Auftritt in kleiAbend durch André Previns Nonett für zwei nerer Besetzung und laden zu einem KammerStreichquartette und Kontrabass, das der Kom- konzert in die Allerheiligen Hofkirche. Auf dem ponist zu diesem Anlass für Mutter’s Virtuosi Programm stehen hierbei Werke von Mozart, Britten, Prokofjew oder Krzysztof Penderecki. schrieb. (6.4. Philharmonie) (3.4. Allerheiligen Hofkirche) Bereits kurz zuvor hält mit der Niederländerin Janine Jansen eine weitere Meisterin Und auch die Kollegen vom Gärtnerplatz des Geigenspiels Einzug in der Philharmonie, besinnen sich nach dem großen Verdi für ihr wo sie mit Karol Szymanowskis 1922 aus der nächstes Konzert wieder zurück auf die leichte Taufe gehobenes Violinkonzert zu erleben ist Muse. Unter dem Motto „Du Welt meiner Träuund dieses Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts me“ darf man sich bei einer großen Operettenan drei aufeinander folgenden Tagen präsen- gala selig im Dreivierteltakt wiegen. Es singen tiert. Am Pult der Münchner Philharmoniker unter anderem die Herren Daniel Prohaska, steht dabei Chefdirigent Valery Gergiev, der Christoph Filler und Holger Ohlmann, wähseinem Orchester dabei wieder einmal abwechs- rend sich Csilla Csövari, Elaine Ortiz Arandes lungsreiche Trennkost verordnet. Während Ser- und Alexandra Reinprecht in höchste Soprangej Prokofjews „Symphonie classique“ an allen gefilde schwingen. Die musikalische Leitung Terminen das Programm eröffnet, erwartet das liegt bei Lorenz Aichner. (9.4. PrinzregentenPublikum nach der Pause bei der sonntäglichen theater) Matinee zunächst die Urfassung von Anton Freunde der Klaviermusik können sich im Bruckners Dritter. An den folgenden Abenden komplettieren hingegen Sergej Rachmaninows kommenden Monat auf ein Rezital von Khatia „Symphonische Tänze“ das slawische Trio. Buniatishvili freuen, die nach ihrem ECHO Klassik als Beste Nachwuchskünstlerin heute (3./4./5.4. Philharmonie) längst auf den großen internationalen KonGäste aus Skandinavien begrüßt man hin- zertpodien heimisch ist. Im Prinzregententheagegen im Herkulessaal, wo die Damen und Her- ter offeriert sie nun eine Auswahl virtuoser ren des Helsingborg Symphony unter der Lei- Miniaturen von Franz Liszt, ehe es mit Ravels tung von Maestro Stefan Solyom antreten. „Gaspard de la nuit“ und Strawinskys heiterem Im Gepäck hat man dabei zum Auftakt die vom „Petrushka“ in Richtung 20. Jahrhundert geht. Schweden Franz Berwald komponierte Ouver- (7.4. Prinzregententheater) Tobias Hell türe zu „Estrella de Soria“ sowie die Sinfonie

in münchen-ABO

alle 14 Tage frei Haus! Für 39 E im Jahr (Selbstkostenpreis) Keine automatische Verlängerung!

*** www.in-muenchen.de IN 6 / 2016

71


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:08 Seite 30

JAZZNOTES

Gesellen und Gipfeltreffen auf Ohrenhöhe Beim Pulsar Trio steht ein verweisen will. ••• AusInstrument im Fokus, das wärts-Tipps mache ich sonst im Jazz wenig Eineher selten, diesmal aber satz findet: die Sitar. Am schon: im Kaminwerk 17. 3. spielt der WeltmuMemmingen gastiert am sik-angehauchte Dreier in 20. März der große Saxoder Kulturetage. ••• Im fonist Chris Potter (mit Festsaal des KünstlerhauPianist David Virelles, ses kommt es am 18. März Bassist Joe Martin und zu einem Trompeter-GipSchlagzeuger Marcus feltreffen: Dusko GoykoGilmore). ••• Die Sänvich, Claus Reichstaller gerin Lea W. Frey entund Omar Kabir kreuzen führt uns in der Milla in die Trichter. ••• Mit VorTraumwelten (20.3.). • • • liebe wühlt der begehrte Die Big Band Nights in New Yorker Pianist John der Unterfahrt haben am Di Martino im Fundus 21.3. das Uptown Jazz des Great American SongOrchestra und am 28.3. book. Was er für seine Earforce auf dem ProEuropa-Tournee daraus gramm. ••• Gleich zwei hervor gekramt hat, interSchlagzeuger, die mit pretiert er in der Unter- Feinnervig: STEPHAN CRUMP hochmodernen Ansätzen fahrt nun mit dem russiund Konzepten von sich schen Bassisten Boris reden machen, drücken Kozlov und dem österreichischen Schlag- sich in der Unterfahrt die Klinke in die Hand: zeuger Klemens Marktl (18.3.). ••• Zwei zuerst gibt Makaya McCraven am 22.3. den tolle Gitarristen wollen sich am nächsten Herrn über Felle, Becken, Drum-Pads und Abend auf Ohrenhöhe begegnen: der Tsche- Knöpfe. Er kommt mit Saxofonist Greg Ward, che Rudy Linka und der Amerikaner John Gitarrist Matt Gold, Vibrafonist Justin Abercrombie (Unterfahrt, 19.3.). ••• Ein we- „Justefan“ Thomas und Bassist Junius Paul. nig enttäuschend war bisher schon, was „In- Ihm folgt am nächsten Abend Mark Guiliana, spired By Legends“, das heurige Motto des der den Saxofonisten Jason Rigby, den PiaBMW Welt Jazz Awards musikalisch/ konzep- nisten Fabian Almazan und den Bassisten tionell gebracht hat. Vielleicht kann es ja die Chris Morrissey im Schlepptau hat und am Sängerin Indra Rios-Moore richten, die in Verkaufsstand bestimmt die ersten Produkihrem Matinee-Konzert (11 Uhr, Eintritt frei) tionen seines eigenen Labels vertickt (23.3.). im Doppelkegel am Mittleren Ring auf frühe ••• Die feinnervig vernetzte Musik des Vorbilder wie Pink Floyd und David Bowie Rosetta Trios um Bassist Stephan Crump

VERLOSUNG

Jan Garbarek Group Am 7. April in der Philharmonie Es gibt wohl kaum einen Saxofonisten, der dem Ideal des unendlichen Atems und des natürlichen Wohlklangs so nahe gekommen ist, wie der Musiker aus Norwegen. Es ist der Kontrast zwischen dem Liedhaften, Poetischen, Schlichten und der Intensität des freien Improvisierens mit anderen Musikern, der Jan Garbareks Kunst ausmacht. Die Künstler, die ihn begleiten, tragen jeder auf seine Weise dazu bei: am Piano der langjährige Wegbegleiter Rainer Brüninghaus, Trilok Gurtu, der wilde Trommelmagier aus Indien an den Percussions und der Brasilianer Yuri Daniel am Bass. Ein ganz besonderer Abend mit einem der größten Jazzmusiker unserer Zeit.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Dienstag, 29.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 684* an und nennen Sie das Stichwort gaba plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN gaba **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

72

IN 6 / 2016


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 21:20 Seite 31

ist im Funkhaus bei „Bühne Frei im Studio 2“ zuhören, wo sich der Bandleader mit den Gitarristen Liberty Ellman und Jamie Fox konzentriert austauschen will (23.3.). ••• Im Wald nennt sich ein eidgenössisches Quintett, bei dem man die einzelnen Bäume vor lauter

Formidabel: JOSHUA REDMAN Gehölz drumherum hoffentlich hört. Zur „Stamm“-Besetzung zählen Saxofonist Tobias Meier, der Trompeter Matthias Spillmann, der Geiger Franz Loriot, der Cellist Nicola Romanò und der Bassist Raffaele Bossard. Eine Veranstaltung von Offene Ohren e.V. im MUG (24.3.). • • • Wahnsinn, was der JazzProfessor Johannes Enders abseits des Lehrbetriebs alles auf die Beine stellt. Diesmal ist er mit einem Quartett unterwegs. Die anderen drei Viertel seiner Band sind der Pianist JeanPaul Brodbeck, der in Deutschland lebende englische Bassist Phil Donkin und der Schlagzeuger Howard Curtis (Unterfahrt, 24.3.). ••• Am Karsamstag singt Jenny Evans begleitet von ihrem Trio in der Unterfahrt (26.3.).

••• Wer sich zu traditionelleren Formen des Jazz hingezogen fühlt, ist an Ostern beim Jazz Frühling im Kultur & Kongress Zentrum Taufkirchen gut aufgehoben. Die Veterinary Street Band, das Wine & Roses Swing Orchestra, Dusko Goykovich und Ben Cottrell´s Beats & Pieces versuchen dem Publikum die Feiertage zusätzlich zu versüßen (26. – 28.3.). ••• Ein Solo-Programm zum Wegträumen hat der Pianist Lars Duppler kürzlich veröffentlicht. Jetzt stellt er es in der Unterfahrt vor (29.3.). ••• Mit ein paar Streichern im Gepäck unternimmt der österreichische Keyboarder Clemens Wenger in der Millaeinen Trip nach „Neapel“ (so der Titel seiner aktuellen CD). ••• In der Unterfahrt fiedelt Geiger Max Grosch am 30.3. um sein Leben, angetrieben von Pianist Jan Eschke, Bassist Andreas Kurz und Schlag- zeuger Bastian Jütte. ••• Das formidable Trondheim Jazz Orchestra unter Eirik Hegdal konnte den Saxofonisten Joshua Redman für eine Tour gewinnen. Der Amerikaner ist mit der Musik der Norweger ja bereits bestens vertraut (Unterfahrt, 31.3.). ••• Die Heimatlosen sind vier stilistisch vielseitige Gesellen, die sich bereits bei einem gemeinsamen Projekt mit Ottfried Fischer bewährt haben. Am 31.3. geben der Kornettist Rich Laughlin, der Gitarrist Tobias Weber, der Percussionist Cesar Granados und der Tubist/ Bassposaunist Leo Gmelch in der Bar Gabanyi bestimmt alles. Ssirus W. Pakzad

IN 6 / 2016

73


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:10 Seite 32

CONCERTS

Ein Herz für Newcomer Früh übt sich, wer ein Meister werden will Als Kinder bekamen die Geschwister Unterricht an Klarinette und Trompete, das Klavierund Gitarre-Spielen brachten sie sich als Teenager selbst bei und begannen eigene Songs zu schreiben: Sarah and Julian sind ein deutsch-amerikanisches Singer-Songwriter-Duo, von dem man noch hören wird. Die ersten Songs nahmen die Geschwister im Zwischen Stadion und Club: COASTS Homestudio des Vaters auf, ein leidenschaftlicher Musiker, der in jungen Jahren „Neo Soul Deluxe“ nennen The aus Kalifornien nach Deutschland Internet ihren Style. Ihr aktuelles Alauswanderte. Der warme Folkpop bum „Feel Good“ ist eine wahnwitund der Zusammenklang der beiden zige Reise quer durch Funk, Soul, HipStimmen schaffen eine höchst ange- Hop und Electronica. Und laut Sännehme Atmosphäre in Songs wie gerin Sydney Loren Bennett, besser „Like a Letter“, „White Lips“ und bekannt als Syd, handelt die Platte dem bereits etwas bekannteren „We ebenfalls von einer Reise. Bereits das Are Mayflies“. Support: Meadows erste Album „Purple Naked Ladies“ (18.3. Milla) kann mit großartigen Kollaboratio-

nen mit Freunden und Bekannten aufweisen. So sind unter anderem Left Brain, Mike G, Tay Walker, Kilo Kish und Coco O. mit von der Partie. Auch bei ihrem neuesten Streich haben sich The Internet prominente Unterstützung geholt: Chad Hugo (The Neptunes) und Mike Einziger waren an der Produktion beteiligt. (19.3. Feierwerk Orangehouse) Poesie, Klarheit, Chaos, Melancholie und Extravaganz: We Invented Paris ist eine Schweizer Band um den Sänger Flavian Graber, die in Pop- und Folk-Sphären anzusiedeln ist und durch ungewöhnliche Instrumentierung auffällt. Elektronische Elemente geben einer auch mal traditionellen Ausrichtung dann spielerisch ein zeitgemäßes Outfit. Hier findet sich alles: Leichtigkeit und Lebensfreude bekommen ebenso Raum wie Gesell-

FESTIVALS

Play this Funky Music! Vom 31. März bis zum 3. Aprilsteigt wieder das M-Funk! rend Them Bones eine Mischung aus Alternative Rock, Punk Festival im Spectaculum Mundi. Mit vier Tagen ist es und Stoner spielen. Manual Kant aus Landshut jongliert mit Europas einzige, mehrtägige Funk und Soul- Veranstaltung. deutschen Texten und lakonischem Witz. Aus Tirol kommen Im letzten Jahr war das Festival mit insgesamt 1200 Besu- die Progressive-Rocker Mother’s Cake, das DJ-Trio Funkanomics bringt nochmal dicke Bäschern restlos ausverkauft, am besse mit. Hank Schmidt, Beek & Pico ten man sichert sich die Tickets im Be zeigen „Rock’n’Roll People Vol. Vorverkauf. Das Line Up kann sich 1–50“ – eine Vinyl-LP Coversammwieder sehen lassen: Los geht es lung. Rachel Fäth und Dominik Bais mit den Bands Hot House und Les präsentieren ineinander fließende Beignets am 31. März, Soul & The Form-, Farb- und AssoziationsspieGang und Grand Slam (1.4.), Simle. www.gasteig.de ply Soul und Stabil (2.4.) und zum Zum 30. Mal präsentiert Munich Abschluss The Troubelshooters und Rocks! Bands voll musikalischer Ecco di Lorenzo and his Innersoul Facetten und großem Potential am sorgen für Partystimmung und eine 24. März im Ampere. Zum Jubiausgelassen Festivalatmosphäre. läum gibt es eine spannende Fette Bläsersätze, funky Grooves Mischung: Geboten sind der Sinund herausragende Soul- und Hier funkt’s gewaltig: ger-Songwriter Jonas Rehm, meFunk-Sänger und -Sängerinnen sor- GRAND SLAM beim M-Funk! Festival lancholisch bis frisch ermunternd. gen für schweißtreibende Nächte. Folk und Indie über Balladen bis Alle Infos unter www.m-funk.com Am Ostersonntag, den 27. März, kann man im Gasteig hin Stadion-Rock präsentieren Line Walking Elephant. tanzen und feiern: Die Gasteig-Azubis laden zum Isarflux Der Hundling verlegt mit seinem Debüt „Ois Chicago“ Festival, ein Abend mit Musik, Kunst und Visuals bei freiem München an den Mississippi und Beatnikboy stellen ihre Eintritt. Das Line-Up reicht von Rock bis Electronica: Das EP „Empire” vor, mit reduzierten Beats und britisch anDuo Heinrich Effekt bringt Deep Bass in den Gasteig, wäh- gehauchtem Gesang.

74

IN 6 / 2016


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:10 Seite 33

schaftskritik und politische Positionierung. Nach über 300 Live-Shows europaweit und mehr als einem Jahr Konzertpause kommen die Schweizer nun mit den neuen Songs ihres dritten Albums zurück, das im Laufe des Jahres 2016 erscheinen wird. (21.3. Feierwerk Orangehouse)

punk einigen: nun kommt die Band mit den neuesten Ohrwürmern aus dem aktuellen Album „Abalonia“ wieder zum Chorsingen vorbei. Aber bei aller Spielfreude geht es auch um ernste Themen: zunehmender Fremdenhass, Verwerfung des Kapitalismus und gesellschaftliche Fehlentwicklungen. Ein „düsterlackiertes PunkrockBorn To Run“ entwirft die Band aus Flensburg mit ihrem neuen Werk, das im legendären Hansa-Studio in Berlin aufgenommen wurde, die Songs sprengen dann auch schon mal die 5Minuten-Grenze. (27.3. Strom)

Indie oder schon Pop – diese Frage stellt sich für das britische Trio Coasts erst gar nicht. Mit einem stadionreifen, hymnenartigen Sounds (siehe Coldplay, Keane, Snow Patrol) haben sie nämlich bereits das vereinigte Königreich im Sturm erobert und spielten bereits bei kultträchtigen Festivals wie zum Beispiel in Glastonbury oder Leeds. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass sie auch hierzulande im Radio gespielt werden – ganz im Stil der Kollegen von Bastille, die diesen Weg bereits erfolgreich beschritten haben. Nun kommt das Trio aus Bristol aber nochmal auf Clubtour vorbei, um ihr gerade eben erschienenes Debütalbum vorzustellen. Next Big Thing? Bluesrock an der Stange: (20.3. Ampere) WHITE MILES Nach dem letzten Album „Homeless Poets“ hat Frontmann, Sänger, Songwriter und Schauspieler Michael Grubbs von Wakey Wakey gesagt, dass ihn das ganze Musikbusiness eigentlich nicht mehr interessiert und er sich lieber um seine Frau und seinen Hund kümmern möchte. Damals war er mit Gitarrist Luke Carey unterwegs und gab einige sehr feine und intime Konzerte. Nun kommt aber doch wieder ein neues Album von Wakey Wakey und es steht auch wieder eine Tour ins Haus. Was Grubbs dann spielt und mit welcher Besetzung er antritt, ist noch völlig offen. Sicher ist nur, dass es sich von den herbstlichen Auftritten grundlegend unterscheiden wird, was der selbstgemachte Clip zum hymnischen „Adam & Eve“ schon mal beweist. Support: Elizabeth & The Catapult (23.3. Strom)

„Dirty Pole Dancer Stoner Blues Rock“ nennt das österreichischeDrum-Guitar-Duo White Miles seinen Sound und wer Medina Rekic und Hansjörg Loferer als Vorband bei Eagles Of Death Metal gesehen hat, weiß warum. Zu trauriger Berühmtheit kam das Duo als Vorband von EODM beim Terroranschlag im Bataclan – zum Glück verließen die beiden rechtzeitig nach ihrer Show den Club, ein Crew-Mitglied wurde allerdings erschossen. Mit der Münchner Stoner-Rock-Band Colour Haze traten die Tiroler ebenfalls schon auf, nun wird das neue, sehr knackige Album „The Duel“ präsentiert. (31.3. Substanz)

Sie tourten mit Guns’n‘ Roses, Slash, Alice In Chains, ZZ Top, Buckcherry, Rival Sons und Vista Chino und standen bereits bei internationalen Auf die Deutschpunker von Tur- Topfestivals auf der Bühne. Das Debostaat können sich sowohl Antifa bütalbum „Furiosity“ der kanadiwie auch Maintream und der Dorf- schen Rocker Monster Truck wurde

bei den kanadischen Juno Awards als Rockalbum des Jahres nominiert und ebnete dem Quartett den Weg in den internationalen Musikmarkt. Mit ihrer außergewöhnlichen Mischung aus Groove-, Sludge-, Stoner- und Vintage-Rock hat sich das Quartett nicht nur eine weltweite Fanbase erspielt, sondern genießt auch einen ausgezeichneten Ruf bei den Großen der Musikwelt. Mit „Sittin‘ Heavy“ erscheint nun der lang erwartete Nachfolger, der im Rahmen von exklusiven Clubshows zum ersten Mal live in präsentiert wird. (31.3. Strom) Sie machen, was sie wollen: Das dritte Album der Kanadier The Stansfields (weder verwandt noch verschwägert mit Lisa) ist eine handfeste Überraschung, denn das Quintetthat sein Repertoire extrem vielseitig und mutig ausgebaut. Zum unverfälschtem Rock’n’Roll, der Stadien füllen könnte (und kann), bis zu AkustikSessions an der Bar in außergewöhnlicher Instrumentierung, streuen die Herren aus Halifax BluesElemente und experimentelle Züge in Songs ein, die wiederum ihre schottisch-irischen Wurzeln tragen oder auch schon mal in Prog- oder Stoner-Rock angesiedelt sind. (31.3. Feierwerk) Eine gute Nachricht: Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen ist zurück in der Stadt. Die Hamburg-Berlin-Connection von Carsten, Tim (beide Ex-Superpunk), Gunther, Philip und Heiko hat ihren Sound nochmal verschärft und legt mit „Rüttel mal am Käfig, die Affen sollen was machen!“ ihr neues Album vor. Darauf sind zu hören: Mörder-Grooves („Das härteste Mädchen der Stadt“), Barock-Pop („Mrs. Svendsens Heim für Esel“) und man fordert eine Rehabilitierung für James Deans Beifahrer („Die ganze Welt ist gegen mich“). Kunstvoll im Konglomerat von Soul, Pop und einer entspannten Kneipenschlägerei gehalten, gibt es auch zarte Momente. Einfach wunderbar. (31.3. Milla)

IN 6 / 2016

75


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:11 Seite 34

FRISCH GEPRESST

Eine Kurzeinführung in Charakter und Ursprung der mitteleuropäischen Kultur kommt nicht um eine zentrale Tatsache herum, gegossen in den ewiggültigen Merksatz: Eine Kneipe ist eine Kneipe (vulgo localo: Boazn). „Dann bestellen wir beim Kellner ein Bier und saufen so lang, bis was Lustiges passiert, und dann erzählen wir uns selber, wie wir dabei waren, als was Lustiges passiert ist“ könnte als Quintessenzregel und Summenformel der Weltfunktion das Leben als solches treffender beschreiben als Hekatomben unverstandener Ergründungsliteratur. Und freilich auch dieses Album, das hierfür stellvertretend steht, indem es sozusagen sich selbst gebiert – und keineswegs gebärt, weil der Bär in diesem urko(s)mischen Urmechanismus nichts verloren hat, das Bier sehr wohl. „So ward durch den Glauben der Trank geheiligt, und heilig war auch der Gastfreund, der an dem Tische des Hausherrn den Becher leerte.“ (Max Bauer, Der deutsche Durst, Berlin-West/Leipzig 1903) – „Gott schenkt nicht jedem Land den Wachstum derer Reben / Woraus der Menschenfleiß den edlen Wein erpresst / Doch weil er anderwärts die Gerste wachsen lässt / So weiß des Menschen Kunst uns daraus Bier zu geben.“ (Theodor Schöpfer, Traktat vom Bierbraurecht, o. O. 1732) – Schon zu Zeiten indes, als man in ärmlicherbärmlicher Unkenntnis der Hopfendolde und ihrer segensreichen Wunderwirkung hierzulande Eichenrinde, Wachol-

derbeeren, Birkenblätter, bittere Wurzeln und Nesselstengel in den zum Trunk geheiligten Urquell des Lebens und der Narretei hineinsott, ragte einer an Bedeutung und Macht über Kaiser, König und Truchsess hinaus: der Wirt, nach dem folglich

Bumillo Veit Club LP (International Bohemia/ Broken Silence)

auch das späterhin zum „Gasthaus“ selbstentwürdigte, recte aber Wirtshaus zu nennende Lokal benannt ist, in dem und um das sich alles dreht, solange sich alles dreht. Nennen wir ihn Veit, nennen wir es einen Club, schließlich ist wie der Witz auch der Kalauer als Sonderform nur in der Welt, weil und solange man trinkt. Nennen wir in diesem Sinne das Genre, das hier seine Erstehung aus dem Zapfhahn und sich selbst inszeniert und zelebriert: Kabarap, und fügen wir für die Anhänger hin und

VERLOSUNG

Hollywood Undead Am 8. April in der Tonhalle Eine Mischung aus Rock und Rap, die einen Nerv trifft, angereichert mit Metal- und Dance-Zitaten, dazu ein höchst durchdachtes Image: Das ist die Grundlage, auf der die Band eine weltweite Anhängerschaft gewinnen konnte. Mit ihrem aktuellen Album „Day Of The Dead“ erreichten die Musiker aus Kalifornien erneut hohe internationale Chart-Positionen und steigerten die Zahl ihrer Albumverkäufe auf über drei Millionen. Nicht zuletzt deswegen gehören sie in den USA zu den meistbeachteten jungen Bands zwischen Rap, Rock und Metal. Auch inhaltlich bewegen sich die sechs Musiker mit den Masken zwischen radikaler textlicher Härte, einem überspitzten, grotesken Humor und der sprachlichen Kraft von Underground-Lyrik zwischen Ghetto-Slang und alten Meistern.

5 x2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER!

Rufen Sie bis Dienstag, 29.3., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 682* an und nennen Sie das Stichwort holly plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN holly **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

76

IN 6 / 2016

wieder florierender Mäßigungsinitiativen hinzu, dass man sich freilich dann und wann ein „Ma“ vor den Begriff und den Kaba als solchen denken kann, wenn vorabendliche Exzesse es nötig machen, „Den ganzn Dog im Schlafanzug“ zu verbringen. Es ist ja mit dem unmittelbaren Umkreis von Tresen, Faß und Krug bei weitem nicht alles abgedeckt, was der umtriebig sprudelnde Geist von Meister Bumillo aus dem Sud seiner infibierten Gedankenläufe herausdestilliert und mit Unterstützung des Beatarchitekten Dammerl sowie einer denkbar weitläufigen Gästeliste (Zwoa Bier, Christoph Theussl, Sauerkirsch und aber auch Horst Seehofer) in die Welt gestellt hat als Monument von Sinn und Unsinn des Wesens im – nun ja: weiteren Umkreis von Tresen, Fass und Krug. In der „Geldstadt mit Scherz“, der, wer möchte widersprechen: „Vorstufe zum Paradies“. Dabei sein, wenn man sich erzählt, wie man sich erzählt, wie etwas Lustiges passiert, eben. Das ist es: Zehn Tracks, zehn Lieder, zehnmal Weisheit und Dummheit in unverbrüchlicher Fusionseinheit – dabei eine einzige Geschichte, ein Spiegel des Lebens, ein aus sich selbst entspringender, Geist und Gemüt erquickender Wasserfall der Worte, eine (wie sollte man es treffender sagen als es sich selbst sagen zu lassen?) „Frischluftwatschn“, die den Frühling einläutet, begleitet, illustriert, vertont und auf den Punk bringt. Michael Sailer


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:11 Seite 35

Jordan Klassen Javelin (Nevado) Nein, kein Spaß. Die Songs stammen aus harten Zeiten und handeln von Klassens Depressionen und dem Brustkrebs seiner Mutter. Sie handeln von Ängsten und Verzweiflung und doch steckt da, vor allem in der musikalischen Aufbereitung, immer wieder auch ein klitzekleiner Funken Hoffnung, der immer wieder für vitale, gar lebhafte Momente sorgt. Früher eher im Folk verwurzelt, klingt das jetzt poppiger, rhythmischer und alles in allem atmosphärischer als noch beim Vorgänger. Wer Andrew Bird mag, oder auch Sufjan Stevens, der liegt hier, in Klassens überdurchschnittlichen Momenten, durchaus richtig.

Me And My Drummer Love Is A Fridge (Sinnbus)

vendorf und Ben Lanz, welcher eigentlich als Posaunist, Tubist und Glockenspieler bei Beirut in Lohn und Brot steht. Entstanden ist dabei, nun ja, Krautrock, stundelange Jams, Hypnose, Free Rock und Improvisationen. Hier nun das überwiegend melodiöse und somit durchgängig anhörbare Destilat. Knapp 42 Minuten feinster Spacerock für Freunde von Sigor Rós und Tortoise und Mogwai und Soundnerds aller Art sowieso.

Jamie Lawson Dito (Warner) Tja. Was soll man sagen. Gewissermaßen vom Nerdstream zum Mainstream. Dabei beherrscht der 1975 in Plymouth geborene Singer/Songwriter sein Handwerkszeug perfekt, singt wie ein Zeiserl und schreibt auch ganz schöne, manchmal leider zu schmalzige und manchmal gar putzige Songs, die einen immer wieder, nicht nur kompositorisch, sondern auch stimmlich an Tracy Chapman erinnern. Verrückt. Und dann natürlich auch wieder gar nicht, sondern einfach nur viel zu brav und zu bieder und kein Wunder also, dass er ausgerechnet von Ed Sheeran entdeckt wurde. (26.5. Strom)

Das geht wirklich gut los mit den sanft gelegten SynthieFlächen des Openers „Lancelot”. Doch dann schweifen Charlotte Brandi und ihr kongenialer Sidekick Matze Pröllochs immer wieder mal ab und sind dann das, was der in Würde gealterte Produzent Olaf Opal als „bunter, eklektischer und tanzbarer“ beschreiben würde. Richtig stark werden VA sie erst zum Ende hin wieder, wenn das letharGeorge Fest: A Night To gisch-majestätische „Blue Splinter View“ erCelebrate The Music Of klingt, das hypnotisch-hymnische „Traces In The George Harrison Sand“ einen in seinen Bann zieht oder das in (BMG Rights) der Strophe synthetisch-bossanovige und im ReKurz noch zu einem der frain geradezu explodierende „Grown Up ShaGrößten aller Zeiten, dessen unvergessliche pe“ alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Songs hier von vielen Großen wie Brian Wilson, LNZNDRF Norah Jones, Brandon Flowers (The Killers), The Dito (4AD) Flaming Lips, Ben Harper, Britt Daniel (Spoon), Spannend. Das Trio hinter Ann Wilson (Heart), Nick Valensi (The Strokes), dem zungenbrecherischen Perry Farrell, Black Rebel Motorcycle Club, Cold Pseudonym besteht aus ei- War Kids u.v.a. unnachahmlich interpretiert werner der angesagtesten Indie- den. Der frenetisch gefeierte Konzertabend liegt Rhythmusgruppen der Welt, nämlich der von hier als Doppel-CD und Live-DVD vor. Nicht nur Gerald Huber The National, namentlich Scott und Bryan De- für Beatles-Fans ein Muss.

HEIMSPIEL

– Platten aus München

„Das Ziel war es in einem kleinen Soulclub in New York zu spielen und nicht rauszufliegen“, soweit Stefan Dettl über seinen Anspruch der schwärzesten aller Musikrichtungen gegenüber. Mit seinem soeben erschienen Album Soultrain (RCA) dürfte ihm dies jedoch ohne größere Probleme gelingen. Stark geht das los mit „Superman“, gefolgt vom fetzig-funkigen Titelstück und dem balladesken „The One“. Und

so geht’s weiter, immer locker, lässig und leichtfüßig, niemals wirkt das bemüht oder gar anbiedernd. Und, der Dettl Steff hat’s drauf, der hat den Soul, definitiv, das hat er ja ansatzweise schon bei seiner LaBrassBanda-Kuhstallgaudi „Kiah Royal“ angedeutet. Alles in allem eine beeindruckende Platte von einem, der reift und mit zunehmendem Alter immer besser zu werden scheint. (19.3. Muffathalle)

Und wenn wir gerade schon beim LaBrassBanda-Überflieger Dettl sind, der nämlich hat mal eine Band als „die bayerischen Rolling Stones“ ankündigt. Darüber sollte man vielleicht besser schweigen, Ludwig Two nicht, denn die fühlten sich wohl gebauchpinselt, weswegen sie es in ihrem Info verraten. Ein Fehler, denn mit den Rolling Stones hat die Band aus dem beschaulichen Altmühltal so viel zu tun wie der Dettl Steff mit dem Davis Miles. Ludwig Two

wollen auf Goodbye Loreley (Magic Mango) tanzen und sie wollen schweben, weswegen die funky Grooves es gut mit den Beinen meinen, wohingegen die Gitarren manchmal flirren wie bei Radiohead und Coldplay zusammen. Und, soviel Platz muss sein, „Downhill“ feat. Pluto XL, hat den radiotauglichen Mainstream-Soul (inklusive dem obligaten Saxophongedudel), den sie bei Bayern 3 so gerne auflegen. Wir drücken die Daumen!

114. DVD - COMICACTIONFIGURENCD-SCHALLPLATTENSPIELZEUG-BÖRSE MÜNCHEN So 17.4.16, 1000-1500 h TONHALLE Informationen: info@film-boerse.info

IN 6 / 2016

77


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:17 Seite 36

MEINE PLATTE

Ein Ausmistungsdilemma Sieben Platten von Charlie Rich

Der jährliche Versuch, den Plattenbestand zu reduzieren und wenig genutztes Vinyl endlich in die Flohmarktkiste zu schmettern, ist jäh zum Erliegen gekommen. Der Grund war eine erstaunliche Entdeckung: In meinem Besitz befinden sich ganze sieben Charlie-Rich-Platten, obwohl nur eine davon so richtig gut ist. Es gibt über Charlie Rich eine hübsche Geschichte: Bei der Verleihung eines Country-Preises öffnet er den Umschlag, liest, zückt das Feuerzeug und steckt den Zettel in Brand. Dann sagt er immerhin noch: „My friend John Denver“ Das kann man nun deuten wie man will. Er war also höchstwahrscheinlich ein lässiger Typ und sicherlich ein guter bis großartiger Interpret, ja, in den späten Sechzigern fast der bessere Elvis, weil halt einfach weniger blöd und verfressen, und Klavier spielen hat er auch noch können. 1958, also erst nach Elvis oder Jerry Lee Lewis, ist Rich zu Sun-Records geraten, um dort den etwas entspannteren Rock’n’Roll aufzunehmen. Meist eher mittelerfolgreich hat er häufig die Labels gewechselt, wobei ihm die Aufmotzung durch süßliche Chöre und Streicher manches Lied verhunzt hat. Bei „Lonely Weekends“ hört sich’s noch gut an, aber z. B. bei der ersten Version von „Sittin and Thinkin“ muss man sich erst eingewöhnen, um diesen eigentlich grandiosen Gefängnis-Song zu würdigen. Immer wieder aber erwies sich Rich als ziemlich gut bis großartig. Blues, Soul-Schieber, angenehm reduzierter Country – das waren seine Spezialitäten. Da gibt es zum Beispiel eine Version von Jimmy Reeds „Big Boss Man“, Liebeskummer-Soul wie „Another Place That I Can’t Go“ oder die feine MidTempo-Nummer „Midnight Blues“. Die größten Hits waren allerdings erst jene, die Rich zum Star der abstrusen Country-Szene gemacht haben: „Behind closed doors“ und „The Most Beautiful Girl In The

World“ Und die gehen ja noch. Auf vielen Rich-Platten findet sich Schlimmeres. Das Blöde an den Platten ist die Unausgegorenheit, denn kaum hat man sich einer schönen Soulnummer erfreut, muss man die Lautstärke runterschrauben, weil wieder dieser Chor wuiselt oder die Streichersoße aus den Boxen pritschelt. Man nehme zum Beispiel She Loved Everybody But Me, als LP eh eine Unverschämtheit, weil nur neun kurze Stücke drauf sind, aber mei. Eine Seite beginnt mit Fats Wallers „Gonna Sit Right Down And Write Myself A Letter“ und sowas kann der Herr Rich sehr gut: Countryfizierter Jazz. Aber dann wird’s gleich grausliger, Lieder wollen dringend übersprungen und die Platte schleunigst rumgedreht werden. Es muss doch mal möglich sein, vier, fünf gute Aufnahmen hintereinander zu hören! Bei Mohair Sam klappt das auch nicht, obwohl da das Titelstück gar so nett ist. The Coasters oder Kitty, Daisy & Lewis haben es mal gecovert, doch von Rich stammt die Hit-Aufnahme. Und nach diesem Auftakt erfolgt sogar eine fulminante Zweitversion von „Lonely Weekends“, sehr schwungreich unterstützt von einem Bariton-Saxophon. Danach jedoch kommen überproduzierte Schnulzen, sowie halbscharige Tanznummern, und die B-Seite ist ähnlich konsequent vermurkst. Je später die Aufnahmen entstanden sind, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass die LPs auf voller Länge Freude machen. The Most Beautiful Girl, ein überwiegend schmieriges Album, landet deshalb zunächst bei der Flohmarktware: Das interessanteste Stück –„I Take it on home“ ist ja auch auf Best of Charlie Rich zu hören, leider aber nur in der langweiligeren Version, wie sich beim Vergleichshören herausstellt. Die „Best of“ hätte darum und wegen einer schrecklichen A-Seite Verbannung verdient, doch leider sind da auch


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:18 Seite 37

„July 12, 1939“ und „Big Boss Man“ drauf. Es bleibt also schwierig. Dann hätten wir noch Lonely Weekends und The Sun Story Vol.2. Charlie Rich,beides Sampler vom sonnigen Frühwerk des Künstlers. Es gibt jeweils viele Köstlichkeiten, aber auch Schmarrn und zudem mehrere Doppelungen. Wenigstens eine LP sollte also weichen. Das Sonnencover fleht ja schon um Aussortierung, aber bei der anderen Platte fragt man sich dann schon, wo denn

Platten von Hi-Records kann man bedenkenlos kaufen. Und weil Herr Rich ja kurz für Hi aufgenommen hat, gibt es immerhin I’ll Shed No Tears, die Platte, die auf keinen Fall am Flohmarkt endet. Jaja, ein, zwei Schnulzen auf der B-Seite schwappen auch ins Schlimme, aber die Hank WilliamsStücke sind sehr hübsch und die ASeite sehr gelungen. Die Chöre klingen gospelerprobt, und die Musikanten aus Memphis sind Genreüberschreitungen hörbar gewöhnt, drum bietet Charlie Rich hier mal fast durchweg tadellosen Country-Soul. Also na gut, so lange sich keine richtig gute, möglichst doppelte Platte findet, die alle hervorragenden Charlie-Rich-Meisterwerke bündelt und dabei sülzige Schlager, überladenen Country und halbinspirierte Standards weglässt, so lange dürfen erst mal alle sieben Platten noch im Schrank bleiben. Verdammt.

in Memphis bitte dieser Strand sein soll. Ausserdem findet sich auf der ersten der „Midnight Blues“ in seiner schönsten Version, auf der anderen wiederum „Who will the next fool be“. Die erschütternde Problematik dieses Ausmistungsdilemmas dürfte an dieser Stelle jedem Leser klar geworden sein. Dennoch soll hier nicht die rühmliche Ausnahme vergessen werden. Eines weiß man ja schon aus dem Kindergarten oder der Halle 2:

Richard Oehmann Der Autor ist Autor, Aufleger und Sommerfrischler, sowie Co-Intendant von „Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“ und Sänger und Texter der Kapelle „Café Unterzucker“

VERLOSUNG

A-ha Am 6. April in der Olympiahalle Als die drei smarten Norweger im Jahr 1985 mit dem Überhit „Take On Me“ die Charts der Welt stürmen, nimmt eine große Musikkarriere ihren Anfang. Nun sind über 30 Jahre vergangen und die Band hat sich aufgelöst, wiedervereint, aufgelöst usw. Jetzt sind sie wieder mit einem neuen Album namens „Cast In Steel“ am Start, musikalisch wird immer noch großer Pop für eine große Stimme geboten. Live erwartet die Fans eine Potpourri der größten Hits wie „Cry Wolf“, „Summer Moved On“ oder „Crying In The Rain“ aber auch eine Menge neuer und eher unbekannter Songs. „Man kann uns nicht vertrauen, wenn wir sagen wir machen Schluss“, gibt die Band zu. Gut so.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Telefon.-Nr.: 0137 - 80 84 01 681* an und nennen Sie das Stichwort a-ha plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN a-ha**, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 6 / 2016

79


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:19 Seite 38

PARTYZEITEN

Dancers welcome! Hier kommt er, der ultimative Leitfaden gegen jede Art der Bewegungslosigkeit bei elektronischer Musikbeschallung Freude am Tanzen! ... und sofort weiß ein jeder Club-affine Mensch, dass es sich hier nicht um eine allgemeine Bewegungstherapiefloskel handelt, sondern um ein Label. Ein ganz spezielles noch dazu, eines, dass die elektronische Musikszene der letzten Jahre massiv und nachhaltig geprägt hat, und das uns mit seinem Namen bereits den Weg weist, wohin es uns führen wil ... An vorderster Front legt hier einer der ganz großen seine Platten auf: Mathias Paradische Bässe: MARCUS INTALEX Kaden. Sympathisch unverbraucht, immer voller Überraschungen und allzeit voller Elan und Musikgeschäft hat Mathias Kaden Tatendrang, so lässt sich sein Charisma nichts, aber auch gar nichts, von seiner mit einigen wenigen Worten auf den enormen Kraft, seinem alles überstrahPunkt bringen. Wie selbstverständlich lenden Talent und seiner unermesssaugt er die Vibes der Crowd auf, hebt lichen Liebe zur Musik verloren. Mit daseine ihm ureigenste Energie unter und bei sind selbstverfreilich weitere Tanzlässt sie in die treibenden Beats mit ein- freun-de wie der Jenaer Douglas Creed fließen. Egal ob Warm-Up, Prime-Time und der Saalfelder Thomas Stieler. Das oder Closing – nach über 15 Jahren im Séparée beschallt Joolz und die elek-

tronische Tapete kleistern plers zum Opening der Sommersaison Licht+Spiel an die Wand. (18.3. auf Ibiza auf dem Plan. Und so viel sei jetzt schon verraten: Einige Kostproben Harry Klein) Zum großen Blue Dye aus dieser Compilation werden die Records-Showcase schreiten Jungs jetzt schon in München in ihre gleich sechs Acts hinter die Sets integrieren. (18.3. Palais) DJ-Kanzel: Martin Woerner, Tale Cooper, PachangaStorm, Deep Blast, Nurhee und Petko Turner. Am umfangreichen Line-up von Dyed Sounds! erkennt man schon, dass die Herrschaften von Blue Dye Records in der unergründlich untergründigen Electroszene stets bestens informiert und somit auch aufgestellt sind. Insbesondere die Releases mit internationalen Acts wie Hector Couto, Vanilla Ace, Cristoph, Joeski, Pete Herbert, Pezzner oder Sammy W. & Alex E. brachten ihnen weltweit viel Ruhm und Ehre ein. Auch Stars der Szene wie Carl Cox oder DJ T. würzen ihre Sets seitdem gern mit blaugefärbten Tracks. Schon bald kann man neuem Stoff rechnen, denn Ende Mai steht die Veröffentlichung eines Sam-

Zeichen setzten ist angesagt, weswegen die DJs Jonathan Fischer, Papa Tilman, Daladala und Paali Ceesa zum Refugees Welcome Jam laden. Dort präsentieren sie eine heiße Mischung aus tropischem Dancehall und Sounds, die junge MigrantInnen aus Afrika mit zu uns bringen. Ein globaler Mashup sozusagen, mit den unwiderstehlichsten Rhythmen von beiden Seiten des schwarzen Atlantik: Cumbia, Salsa Classica, Reggae, Soca, HipHop und Afrobeat. Ein Happening für alle, die vor was auch immer flüchten. Refugees are welcome –Entrance for free! (18.3. Muffatcafé) Wenn einer ein großer Musik-Connaisseur ist und ein fabelhafter DJ von internationalem Renommee, dann ist das Roi Perez. Wer des Öfteren mal in

NACHTLEBEN

Neu: Plug In Beats Am 18. März startet im Feierwerk im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus die neue monatliche Partyreihe „Plug- In Beats –Münchens erste Smartphone Party“, bei

der alle Gäste ihr Mobiltelefon an die Musikanlage anstecken und einen vorbereiteten Track spielen. Das Projekt dient dem interkulturellen Austausch zwischen Geflüchteten und Münchnern, zwischen Zuagroasten und Angestammten über das einfachste Verständigungsmittel der Welt: Musik. „Auf pakistanischen Banghra-Pop folgt senegalesischer Reggae, gefolgt von syrischen Oriental-Rock. Nur die mitgebrachten Handys und das Prinzip Zufall steuern

80

IN 6 / 2016

den musikalischen Verlauf des Abends“, so Sandra Thull vom Feierwerk. Das Prinzip der neuen Partyreihe laufe frei nach dem Motto: Spiel Du mir Deine Musik vor und ich Dir meine. Das Ergebnis wird eine Wild-Style-Party durch alle Genres, bei der man mit nichts rechnen und alles erwarten kann. „Wir haben ja eine große Flüchtlingsunterkunft seit Ende Dezember neben dem Feierwerk, unsere neuen Nachbarn sind also schon bestimmt einmal am Start. Ansonsten wird die Party vor allem über unsere Helferkreise und Ehrenamtlichen kommuniziert. Ziel ist es, eben keine reine „Geflüchtetenparty“ daraus zu machen, sondern vor allem auch die Münchner zu erreichen –damit es eben ein Gemeinsam und Miteinander wird“, so Sandra Thull. Für einige Teilaufgaben werden noch Helfer gesucht. Kontakt: Sandra Thull. sandra.thull@feierwerk.de. Plug-In Beats, Fr., 18. März, Feierwerk Kranhalle, ab 19 Uhr, Eintritt 3 Euro, freier Eintritt für Geflüchtete

Neu: The Italian Shot Maxvorstadt „Wir reduzieren die italienische Küche und verfeinern ihren Ursprung, „Better Pizza“ steht bei uns auf der Flagge“, sagt Nick Valerio Mannu über sein neues Italian Shot in der Maxvorstadt, der das sich zum Italian Shot in der Holzstraße 25 gesellt. Zusammen mit Fabio Spagna betreibt Mannu das Restaurant und Bar, das so auch in London, New York oder Rom stehen könnte: Fünf Meter hohe Decken, Wände in der Farbe „Racing Green“, Pflanzen an den Wänden, alte österreichische Industrielampen, Leuchten aus einer französischen Näherei –alles Raritäten, die mit viel Aufwand organisiert wurden zieren The Italian Shot Maxvorstadt. „Im August sind wir zu der Location gekommen, es ist das Ex-Nido und wir haben alles, aber auch alles neu gemacht. Der Look ist international mit Schwerpunkt italie-

nisch britisch“, sagt Nick Valerio Mannu, der ebensolche Wurzeln hat. An der Bar wirkt Carlo Urban, es gibt 15 TresenPlätze. Auf seiner Karte stehen gute Weine und Cocktail-Klassiker mit einem Twist: So gibt es die „Bloddy Madonna“ mit eigenem Tomatensugo, Ketel One Vodka, Zitrone, Oregano, Pepperocini, Coltura, Basilikum und Aceto Balsamico. Das Bier vom Fass liefert Ayinger. Die Pizza wie „Parmarotti“ mit Paramschinken, Rucola, Parmesan und Mozzarella ist vorzüglich. „Wir liegen ganz zentral zwischen der Universität und den Pinakotheken. Deshalb wird von Mitte April an unser international-italienisches Restaurant auch mittags geöffnet sein.“ The Italian Shot Maxvorstadt, täglich, ab 17.30 Uhr, Theresienstr. 40, www.italianshot.de Birgit Ackermann


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:21 Seite 39

besteht zu 100 Prozent aus unserer Bundeshauptstadt „Dub und Steppers, jedoch zu Besuch ist, der ist ihm wollen wir uns nicht nur bestimmt schon einmal darauf beschränken. Unsebegegnet. Denn Roi Perez re Intention ist es, dem Höbetreibt hingebungsvoll rer möglichst vielseitig den Phonica Store im Soho BASSmusik und die dazuHouse Berlin. Die Arbeit in gehörige Kultur näher zu einem Plattenladen, und bringen!“, weswegen Ausdas auch noch bei einer Inflüge in die Tiefton-Genres stitution wie Phonica, ist Reggae, Ragga und Roots schon mal eine gute Vonicht gänzlich ausgeschlosraussetzung für eine orsen sein dürften. (27.3. Feidentliche Plattensammerwerk Sunny Red) lung. Und die scheint er definitiv auch zu haben. Vamos a la playa: FlipDenn, wer schon mal liveflops an, Strohhut auf und haftig Zeuge werden durfdann den feinen Sand zwite, wenn Perez eines seischen den Fingern zerrinner regelmäßigen Sets in nen lassen. Höchst hochder Panorama Bar zum sommerlich geht’s diesmal Vielfältig und ausführlich: Besten gab, der weiß auch schon Ende März bei der um die Vielfalt seines Plat- ROI PEREZ offiziellen Labelnight des tenkofferls. Es war aber im sardischen Paradies San vor allem die berüchtigte Silvesternacht Teodoro beheimateten Festivals Sun and Bass 2015/16, als er es vollbrachte der gesamten her. Den Oberbademeister mimt gleich mal Menge den Kopf zu verdrehen. Mit leichtem Marcus Intalex, seit Jahrzehnten die Institution Schwindel vor Glückseligkeit nahmen alle das für einen musikalischen Drum’n’ Bass-Rundumwahr, was es nun mal einfach war: Großartig! schlag, der niemals langweilig wird, auch wenn Deswegen ist er jetzt dann alsbald hier, bei uns, er sich in Dauerrotation durch die Gehörgänge im Rahmen von In, Out & Down. Komplettiert windet. Drumherum spannen mit FD und Arp wird der Abend vom nicht minder begabten XP gleich zwei weitere Ikonen der Szene das Sascha Sibler. (19.3. Bob Beaman) Sonnensegel auf und lassen die hiesigen Hän„Nachdem wir Jahre lange völlig fasziniert gematten im Takt zwischen 120 und 170 Bpm von selbstgebauten Anlagen, tiefen Bässen und wippen. Außerdem mit dabei sind die Sustain!unglaublichen Vibes durch Deutschland und Crew feat. Casco, Zebster, Cyklos, Taox und Europa gereist sind, um dort die großen Sound- natürlich MC Micomassive fürs hiesige Lokalsysteme zu sehen und zu hören, beschlossen kolorit, damit der Isarstrand am 27.3. endgültig wir Ende 2014 uns selbst ein kleines System zu zum mediterranen Lido wird. Und der, der heute bauen.“ Gesagt, getan und so ist das Free schon sein Handtuch auf dem Liegestuhl in der Mind Soundsystem nun auch bestens aufge- Roten Sonne ausgebreitet hat nennt sich auch stellt um seiner Leidenschaft zu frönen. Diese diesen Sommer wieder … Stanley Beamisch

CD-TIPP

Refugees Welcome – Gegen jeden Rassismus (Springstoff) Tolle Idee, die die DJs Jonathan Fischer, Papa Tilman, Daladala und Paali Ceesa da mit ihrem „Refugees Welcome Jam“ am 18.3. im Muffatcafé haben. Mehr davon wünscht man sich, und, dass München nicht nur die „Weltstadt mit Herz“ ist, sondern auch so vielseitig und lebendig, liebens- und lebenswert, dass dem braunen Mob und all den anderen besorgten Bürgern unser München schon bald zu bunt werden möge. Ein tolles Statement in die richtige Richtung kommt dieser Tage auch von JonasEngelmann und Torsten Nagel, den beiden Springstoff-Labelbetreibern und somit auch Initiatoren und Compilerern dieses großartigen Samplers. Eine wahre Partyscheibe für daheim mit Künstlern wie Tocotronics Dirk von Lowtzow („Fuck You Frontex“), Egotronic („Deutschland, Arschlock, Fick dich“), Antilopen Gäng („Beate Tschäpe hört U2“), Pisse („Scheiß DDR“), Feine Sahne

Fischfilets („Wut feat. Waving The Guns“), Candelilla (31), Das Flug („Deutlich unterbewaffnet in Hellersdorf“), Gustav („At The River’s Edge“), Form („Das Boot ist voll“) u.v.a. Allesamt herausragende Songs, die klar machen, dass eine überwiegende Mehrheit in München, Bayern und Deutschland für eine aufgeklärte und aufgeschlossene Gesellschaft steht, die jedem Schutz erteilt, der ihm bedarf und jeden integriert, der hier bei uns leben will, egal ob nur vorübergehend oder für immer.

in münchen-ABO

VERLOSUNG 5 CDs für in-münchen-Leser Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Refugees Welcome! bis 24. März an verlosung@in-muenchen.de

Alle 14 Tage frei Haus ...

Keine automatische Verlängerung!

***

... für 39 E im Jahr! (Selbstkostenpreis)

www.in-muenchen.de IN 6 / 2016

81


Redaktion_0616_Redaktionsseiten 14.03.2016 13:21 Seite 40

BELÄSTIGUNGEN

von Michael Sailer

IMPRESSUM

Ich werde jetzt zur Abwechslung auch mal was wohl noch sagen dürfen! Wenn man sich in Deutschland ein bißchen umschaut, könnte man glatt Mitleid bekommen. Da leben ein paar dutzend Millionen Menschen, die brav ihre Arbeit tun, redlich ihr Brot brechen, die Kinder nähren und die Kehrwoche achten. Und dann kommt eine wildgewordene Bande von gutmenschlichen Weltverbessererlinken daher und möchte sie mundtot und zur Unperson machen, indem sie ihnen verbietet, ihr Grundrecht auf Meinungsausstoßung auszuüben und zu sagen, was Sache ist. Z. B. daß der Ausländer nicht ins Inland hineingehört. Daß der Neger von Natur aus alles rammelt, was bei drei nicht auf dem Baum ist. Daß der Araber aus jeder Handtasche alles herausreißt, was man nicht festkettet, und in jeden deutschen Weiler Minarette hineinstellen möchte, um mit Muezzingesängen die christliche Abendandacht zu stören. Daß der Jude mit Zinswucher und Bankenmacht das Abendland aussaugt und so mächtig ist, daß ihn nur noch ein neuer Hitler aufhalten kann. Daß nun mal die Menschenrassen nicht gleich schlau, tüchtig und tapfer sind, sondern je südlicher, desto fauleres und feigeres Kroppzeug. Und sowieso sämtliche Politiker ein korruptes Pack, das nur seine Diäten im Sinne hat. Und daß man all das auf keinen Fall sagen darf, weil sonst die linke PC-Gesinnungspolizei daherkommt. Schon gar nicht darf man es fischerchormäßig grölen auf täglichen Großaufmärschen, bei denen auch mal ein kleines Feuerchen das Mütchen wärmt, und in Millionenbestsellern und jeder Talkshow und überhaupt. In der Tat: schlimm. Aber die Polemik mal beiseite: Unbestreitbar hat die öffentliche Meinung und insbesondere die öffentliche Meinung der Meinungsführer in den letzten 20 Jahren mit wachsender Dynamik und zunehmendem Schwung eine nationalvölkische, pseudokonservativ-reaktionäre, in der Mehrheit rassistische und in pionierischen Teilbereichen offen

82

IN 6 / 2016

faschistische Richtung eingeschlagen, bei der man sich Woche für Woche wundert, daß rechts von der gerade noch für final gehaltenen Scham- und Wahngrenze offenbar immer noch Platz ist. Diese üble Devolution scheint einer gewissen Logik zu folgen. Schließlich ist vor gut 50 Jahren eine studentisch-mittelschichtige Masse ebenfalls recht bewußtlos in die vermeintliche Gegenrichtung geströmt und fand sich am Ende in zersplitterten K-Gruppen wieder, im MaoAnzug mit belferndem Geschwätz auf den Lippen, bzw. in siffigen WG-Küchen die Versetzung des öffentlichen Trinkwassers mit LSD diskutierend und den nächsten Nepaltrip planend. Irgendwie zwangsläufig, daß das gesellschaftliche Weltanschauungspendel mal wieder in die Gegenrichtung ausschlägt, oder? Der Unterschied ist, daß die sogenannten 68er in der millionenfachen Mordwirtschaft der Generation ihrer Eltern und Großeltern, in deren nach wie vor tobendem „Sollte man vergasen! Hätt’s beim Führer nicht gegeben!“-Furor des Verdrängens und Vertuschens und der Vehemenz, mit der sie gegen den harmlosen Karneval der Hippies vorging, plausible Gründe fanden, den Laden auf den Kopf zu stellen und gründlich auszumisten. Von vergleichbaren Greueltaten der Gammler, Haschrebellen, Esoschwärmer und Möchtegern-Rotgardisten ist hingegen nichts bekannt – es sei denn, man wollte der Kommune 1 die Verantwortung für Pol Pot und die chinesische Kulturrevolution anlasten. Aber so weit würde wohl nicht mal Akif Pirinçci gehen. So oder so: dürfen die Rechtslautsprecher ohne Zweifel in meinungsbefreiten Zeiten sagen, was sie zu sagen haben. Einen Furz soll man nicht unterdrücken, sonst wird aus der Blähung eine Kolik. Man könnte allerdings einwenden, daß wir den Quatsch mittlerweile zur Genüge vernommen haben, daß die einschlägigen Bestseller die Müllhalden füllen und

es noch andere Dinge gäbe, die man auch sagen könnte und die aber niemand sagt. Dann sage ich jetzt mal ein paar davon. So wird man etwa ja wohl noch sagen dürfen, daß die Armen nichts dafür können, daß sie arm sind, die Reichen hingegen schon. Man wird wohl noch sagen dürfen, daß die Armen auch nichts dagegen können. Oder fast nichts, was nicht verboten ist. Man wird wohl noch darauf hinweisen dürfen, daß es im Gegensatz zu Hunderassen keine Menschenrassen gibt. Daß „Flüchtling“ im Gegensatz zu Bäcker, Spekulant, Taschendieb, Künstler, Schreiner, Taxifahrer, Bettler, Schwimmlehrer, Gärtner und Zahnarzt keine Berufs- und im Gegensatz zu Münchner, Waliser, Tiroler, Texaner, Athener oder Chinese auch keine Herkunftsbezeichnung ist. Man wird wohl noch erwähnen dürfen, daß ein rassistischer Berliner Buchautor ebenso schnell zum Flüchtling werden kann wie ein pazifistischer syrischer Buchhändler. Man wird wohl noch sagen dürfen, daß der eine nur das haben kann, was der andere nicht hat. Daß dadurch, daß aus viel immer mehr und aus wenig immer weniger wird, Reichtum und Armut entstehen und daß weder Reichtum noch Armut per se glücklich macht. Man wird außerdem wohl noch sagen dürfen, daß es ohne Reichtum keine Armut gibt, ohne Armut keinen Reichtum und ohne beides eine schöne Welt voll glücklicher Menschen. Und man wird ja wohl noch sagen dürfen, daß all das, was die tobenden Horden der besorgten Deutschen bejammern und worauf sich ihr Haß und ihre Gewalt richten, ziemlich konkrete Gründe hat, von denen sie selbst, ihr Lebensstil, ihr Mitmachen beim verbrecherischen Treiben des kapitalistischen Prozesses aus reiner Gier, Bequemlichkeit und purem Opportunismus bei weitem nicht der unwichtigste sind.

InMagazin Verlags GmbH Sendlinger-Tor-Platz 8 80336 München Fax: 089 - 39 03 51 Veranstaltungshinweise / Redaktion: Tel. 089 - 38 99 71 -14 (Mo - Fr 10 00 -1800) Termine schriftlich bis 8 Tage vor Erscheinen. Für die nächste Ausgabe: Di 22. März redaktion@in-muenchen.de Anzeigen: Tel. 089 - 38 99 71 -12 / -13 / -18 / -21 / -43 (Mo - Fr 10 00 -1800) Anzeigenschluss: 7 Tage vor Erscheinen. Für die nächste Ausgabe: Mi 23. März anzeigen@in-muenchen.de Vertrieb: Tel. 089 - 38 99 71 -13 in münchen im Internet: www.in-muenchen.de in münchen erscheint alle 14 Tage mittwochs mit allen aktuellen Veranstaltungsterminen. in münchen gibt es an über 1200 Stellen in München und Umland. Geschäftsführung: Stefan Kukuk · Anzeigenleitung: Rupert Klostermeier (verantwortl.) (-12) · Anzeigen: Werner Brocke (-13), Renate Kieninger (-21), Susanne Schuster (-43)· Vertrieb: Werner Brocke (verantwortlich), Eduardo Restle · Redaktion: Uwe Feigl (verantwortlich), Heide Jefimov · Redaktionelle Mitarbeiter: Hermann Barth, Peter Eidenberger, Rainer Germann, Gerald Huber, Gabriele Knupfer, Heike Oehlmann, Ssirus W. Pakzad, Jonny Rieder, Michael Sailer, Karina Schiwietz, Rupert Sommer, Barbara Teichelmann, Peter Trischberger, Martin Welzel · Produktion: H.P. Pitterle, Alex Kluge, Martin Welzel · Graphik: H.P. Pitterle, Angelika Siebenländer · Konzeption: Günter F. Bereiter · Druck: ADV SCHODER, Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH, Aindlinger Straße 17-19, 86167 Augsburg. in münchen wird auf chlor- und säurefrei gebleichtem Papier gedruckt.

32. Jahrgang Auflage und Verbreitung kontrolliert.

AWA

Überregionale Anzeigen via: raufeld metropolen connection Raufeld Verlag GmbH Paul-Lincke-Ufer 42/43 10999 Berlin Tel. 030 - 695 665 - 904


Rock nonstop n a o i Rad

rockantenne.de Night of the Jumps

Juliette & The Licks

›› SA 23.04.2016 Olympiahalle

›› D O 21.04.2016 Freiheizhalle

Rod Stewart

Jesus Christ Superstar

›› F R 20.05.2016 Olympiahalle

›› 12. – 24.04.2016 Deutsches Theater

M U S I CAL.

© Pamela Raith

ROCK.

ROCK.

© Universal Music

M OTO R S P O RT.

R!

DVERSANTENFREI S O K EN BESTELL

ROCK.

Tickets online bestellen:

MTI_16007_LO_anz_rockantenne_mar.indd 1

Dieter Nuhr

›› D I 19.07.2016 Tollwood, Musik Arena TH EATE R . CO M E DY.

www.muenchenticket.de

© Jutta Hasshoff-Nuhr

N U R HIE

© Jim Rakete

Deep Purple

›› S O 25.09.2016 Circus Krone

Callcenter:

0 89 / 54 81 81 81 02.03.16 11:55


2016

FF UU N K !! FFestiv

2. April SAMSTAG

Einlaßr 19 Uh

L U O S Y L P M I S Veranstalter: M-Funk! e.V. | V.i.S.d.P.: Christian Stefan | Satz & Layout: Oliver Wick >> gestaltet Kommunikation

STABIL

Einlaßr 19 Uh

H OT HOUSE

eerr n n h c n ü ü M 44. .M ouull

S o & k n k FFuun estivaall

31. März DONNERSTAG

LES B E I G N ET S

1. April FREITAG

Einlaßr 19 Uh

SOUL & THE GANG

GRAND SLAM

3.April SONNTAG

Einlaßr 19 Uh

S R E T O O H S E L B U O R T THE

ECCO DiLORENZO & HIS INNERSOUL

IM AC U L U M M U N D I PEubüCndeTner SGra Straße 100 U3, Bus 56 Fürstenried West

WWW.M-FUNK.COM WWW.FACEBOOK.COM/M.FUNK.FESTIVAL

EUROPAS EINZIGES MEHRTÄGIGES FUNK & SOUL FESTIVAL Powered by:

in münchen Ausgabe 06/2016  

in münchen - Das Stadtmagazin Ausgabe Nr. 06/2016 mit allen Tipps und Terminen aus den Bereichen Theater, Kunst, Ausstellungen, Klassik, Kon...

in münchen Ausgabe 06/2016  

in münchen - Das Stadtmagazin Ausgabe Nr. 06/2016 mit allen Tipps und Terminen aus den Bereichen Theater, Kunst, Ausstellungen, Klassik, Kon...