Page 1

DESIGN CONNECTS VISIONS FOR ECONOMY

THE GERMAN DESIGN EVENT

20. - 28. FEB 2016

Ausstellungen, Konferenzen, Workshops – über 150 Veranstaltungen rund um das Thema Design warten auf Sie im Rahmen der 5. Munich Creative Business Week. Die BMW Group ist Partner: Designfaszination in den schönsten Locations Münchens, unter anderem in der BMW Welt, im BMW Museum und bei BMW Lenbachplatz.

WWW.MCBW.DE

21554-015-015_mcbw_IN_Muenchen_Titel.indd 1

11.01.16 16:32


James Casebere, Sea of Ice, 2014 Collection of Santiago Sepulveda and Gloria Cortina, Vail, CO Courtesy of the artist and Sean Kelly, New York © James Casebere, 2016

H

S

A

C

T

R

U

a

E

160209.HDK.Anzeige.Inmuenchen.jamescasebere.indd 1

T

S DER K U N S T

James s e b

C

H

Y

O

U

e

R

V

r

I

e

Flüchtig 12.02 — 12.06.16

E

W

09.02.16 15:23


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:18 Seite 1

INHALT

Spotlight S. 14

Die Wellküren S. 25

Fridolin Schley S. 42

Loco Dice S. 81

ORTSGESPRÄCH

mit Norman Young ...................... 4

TIPPS & TRENDS

Was kann man tun? ................... 8

LOKALES KINO

Die Buben im Pelz S. 75

Smoked Blues ........................................... 10

Ach, Hollywood, Du Schöne! ........................ 12

THEATER

Wenn der Henker Lederhosen trägt ........

22

Mama, erzähl’ vom Krieg .....................

24

KABARETT

AUSSTELLUNGEN

Memento mori ...........................

32

MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK .................. 34 LITERATUR

Worte, schärfer als Messer ................... 42

RAUS AUS MÜNCHEN DER KLASSIKER

Freundschaften, Feuerwerke ...... 72

Charismatiker, Jungspunde ................ 73

JAZZ NOTES CONCERTS

Zwischentöne .................... 44

Aus der Reihe ..................................... 74

FRISCH GEPRESST / MEINE PLATTE .................... 76 PARTYZEITEN

Visionen? A Riesensach! ................... 80

BELÄSTIGUNGEN .................................................. 82

PROGRAMM & INFOS: KINO ........................................................16 - 21 THEATER & KABARETT ..............................26 - 31 DIVERSES ....................................................... 31 AUSSTELLUNGEN ......................................33 - 41 MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK ................ 34 TAGESPROGRAMM ....................................47 - 66 TIPPS FÜR KIDS ........................................66 - 67 VORSCHAU CONCERTS ..............................68 - 69 VORSCHAU KLASSIK .................................70 - 71 TANZEN ........................................................... 72 ADRESSEN ....................................................... 41 Kinos S. 16- 21, Theater-/Kabarett-Adressen S. 26 - 31, Ausstellungsadressen S. 33 - 41

IMPRESSUM .................................................... 82 ANZEIGENRUBRIKEN: BEWUSST LEBEN ............................................................... 63 BILDUNG ......................................................................56 - 57 JOBS ................................................................................... 39 SPORT & FREIZEIT .............................................................. 43 WOHNEN ............................................................................ 43


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 14:27 Seite 2

ORTSGESPRÄCH

Norman Young

„Sehnsucht ist unstillbar. Leider unstillbar“ Poesie mit Kante: Er ist zwar kein Kernforscher, aber trotzdem hat er sich an Großes gewagt: „Die Verschmelzung der Welt“. So heißt das mittlerweile zweite Album von Norman Young, das der Singer-Songwriter, der persönlich auch die Verschmelzung der Lebensmittelpunkte in München und Berlin betreibt, am 1. März im Klenze 17 vorstellt (Beginn: 19.00 Uhr). Ein Datum, das es zu feiern gilt: Norman Young wird am selben Abend 50. Für Wiederholungstäter: Weiter „im Blauen bleiben“ kann man dann am 22. Mai, wenn unter dem Motto „Kupfer!“ Schill & Young im Salon Irkutsk spielen und lesen. Darauf einen Leberkäse Hawaii! Herr Young, das zweite Album auf die Welt gebracht –innerhalb vergleichsweise überschaubarer Zeit. Wie groß ist denn der Vaterstolz? Passen Sie denn von der Stolzgröße noch durch die Türrahmen durch? Zugelegt habe ich auf jeden Fall. Ich bin mehr als zufrieden. Aber ich bin natürlich auch dankbar, weil ich das AlIch versuche gern ... bum nicht alleine eingespielt und produziert habe. Ich hatte vor allem drei Freunde und Kolle- Einige Songs sind für die Breitwand. gen als Mitstreiter, die mich sehr un- Es muss immer zu den Liedern passen. terstützten. Das hat zu dem, wie ich Die Songs auf dem zweiten Album finde, sehr guten Gesamtergebnis bei- eignen sich besser für größere Arrangetragen. gements. Das habe ich ziemlich schnell erkannt und mir die drei Musiker von Aber Sie gehen doch fast auf die der Kapelle Weyerer, mit denen ich zwei Meter zu? schon lange befreundet bin, dazugeEs sind schon ein paar Zentimeter Stolz holt. So dass wir über einen Zeitraum dazugekommen. Ich gehe jetzt ein von mehreren Monaten an den Arbisschen aufrechter. rangements und dann im Studio am Der letzte Song heißt „Großes Ki- Einspielen arbeiten konnten. no“. Das ist es auch. Was hat Sie denn dazu bewogen, „Großes Kino“ zu machen – und damit den Charakter der Musik zu verändern, weg vom Einzelkünstler, hin zu einigen Ensemble-besetzten Stücken?

Man unterstellt Künstlern ja doch immer gern die an sich selber denkende Eitelkeit. War es für Sie nicht schwer, Kollegen mit ins Boot zu holen? Hat man da nicht Sorge, dass man ein wenig die Kontrolle über das Auf der ersten Platte „Im Blauen blei- letzte Detail verliert? ben“ war ja nur meine Gitarre – teilIch konnte das gut einschätzen, weil weise auf mehreren Spuren – und ich meine Leute ja menschlich und mumein Gesang zu hören. Was auch gut sikalisch gut kenne. Wenn man sich so ist – für das Konzept und den Musiker mit dazuholt, ergibt es keinen Klang, der mir vorschwebte. Teilweise Sinn, alles bis ins Letzte steuern zu wolkam aber Feedback von Hörern, die len. Die Kontrolle muss man von vornnicht so im Songwriter-Genre zu Hauherein abgeben. Und das ist auch richse waren, dass es das Ergebnis im Vertig so. Sonst hätte ich mir ja gleich Stugleich zu dem, was so der Normal-Mudiomusiker angeln können, um ihnen sikfreund bei sich zu Hause auf CD genau vorzuschreiben, was sie zu tun oder im Radio hört, vielleicht ein wehaben. Ich wollte aber, dass sich die nig sparsam wirkt. Deswegen habe ich Drei – und weitere Musiker – kreativ mir nun bewusst den Mut genommen, einbringen. Wenn man Leute, die viel etwas ausschweifendere ArrangeErfahrung haben und die meine Lieder ments zu schaffen. musikalisch und inhaltlich verstehen, Im Kino-Song heißt es ja sogar auf machen lässt, dann kommt was Gutes die „Breitwand“. raus. Genau so lief’s dann auch.


HAIR MUSICAL

VON

GEROME RAGNI, JAMES RADO

UND

GALT MACDERMOT

REITHALLE

25. FEBRUAR BIS 17. MÄRZ 2016 KARTEN 089 21 85 19 60 In-München Ganzs. Kopie.indd 1

www.gaertnerplatztheater.de 10.02.16 11:49


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:44 Seite 3

ORTSGESPRÄCH

Es ist aber nicht die Sehnsucht nach einer Band, nach der Geborgenheit? Wer Sie aus der Münchner Szene kennt, weiß ja, dass Sie in vielen Bands waren – seit den alten Young’n’WhatZeiten. Ist es Ihnen vielleicht etwas zu einsam geworden auf der Bühne? Schon ein bisschen. Man muss aber dazusagen: Die Platte klingt jetzt teilweise nach einer Band. Oder auf jeden Fall nach mehreren Instrumenten. Live sitze ich aber weiterhin alleine auf der Bühne. Das ist auch eine organisatorische Sache – und letztlich eine finanzielle. Wenn man nicht von vornherein mit sehr vielen Zuschauern kalkulieren kann, fällt es schwer, eine gemeinsame Tour zu planen. Ich hoffe, dass ich da aber noch mal hinkomme. Zum anderen steckt die Sehnsucht nach einer Band schon in mir. Das spüre ich sehr, muss es aber einfach noch ein wenig zurückstellen. Stichwort „Sehnsucht“. Die zieht sich durch viele Songs – auch schon bei „Im Blauen bleiben“. Haben Sie nicht Sorge, dass die mal gestillt ist? Die Sehnsucht, die ich meine, ist unstillbar. Das „Unstillbar“ könnte man gut in Anführungszeichen setzen, weil es auch gleichzeitig ein Albumtitel der Kapelle Weyerer ist. Das Unstillbare ist sicher etwas, was ich als Grundeinstellung mit Stefan Weyerer, Nick Flade und Alex Hötzinger gemeinsam habe. Es ist die Sehnsucht, als Künstler weiterzukommen. Und es ist die Sehnsucht, dass sich die Welt doch noch zum Guten fügt. Die ist unstillbar – im zweiten Fall muss man vielleicht sogar sagen: „leider unstillbar“. Wenn Sie ein wenig auf Ihre eigene Künstler- und Band-Entwicklung zurückblicken: Sind Sie jetzt trotzdem einmal an dem Punkt angekommen, an dem Sie lange sein wollten? Sie haben ja verschiedene Häutungen hinter sich – vom Rock-Musiker über stille Sachen oder sogar einer zeitweiligen AmbientPhase. Ich habe mich jahrzehntelang als Gitarrist gesehen. Und der war ich auch. Von daher kam’s 2012 für mich selbst ein wenig überraschend, dass ich den Schritt wagte, allein auf die Bühne zu gehen und ein komplettes Programm zu singen. Geholfen hat es mir natürlich, dass es eigene Songs und eigene Texte waren. Rückblickend bin ich froh, dass ich mir das zugetraut habe. In der jetzigen Phase habe ich viel für mich künstlerisch gefunden. Mir wurde klar, dass ich als Gitarrist nicht nur Songs für Bands schreiben möchte, sondern dass ich mehr Verantwortung übernehmen muss – für das, was ich singe und wie ich die Songs aufführe. Diese Erkenntnis war für mich der Schlüssel. Im Moment fühlt sich das für mich sehr stimmig an. 6 IN 4 / 2016

Wie lange haben Sie damit gerunWas ist denn Ihre Muse? In Berlin ments sind Ausdruck meiner musikagen, auf Deutsch oder nicht auf soll Tegernseer Hell ja gut verfügbar lischen Entwicklung. Deutsch zu singen? sein. Einige Bilder, die Sie offenbar lieGar nicht lange. Die Textideen kamen Es gibt an jeder Ecke Augustiner und ben, kehren immer wieder – Licht und auf Deutsch. Ich kann mich so am bes- Tegernseer. Es ist aber nicht das einzige Schatten, Licht ohne Schatten .... ten ausdrücken. Sachen, die ich auf Labsal. (lacht) Ich probiere bewusst Ich bleibe dem Thema Weltraum treu. Englisch getextet habe, sind oft lapi- auch mal was Neues aus. Auf der „blauen“ Platte gibt es den darer. Wie entstehen denn Ihre Songs – „Tag im All“. Dazu sehe ich „Such nur Sie sind aber kein Amerikaner oder geht der Weg bei Ihnen eher zunächst in Dir“ jetzt als Fortsetzung. Auf der Brite? von den Texten oder von der Musik dritten Platte werde ich den Bogen weiterspannen – mit „Die Namen der aus? Monde“. Die Fortsetzung gibt’s schon. Unterschiedlich. Manchmal geraten die Live spiele ich diese Songs schon als eiDinge in ihren Lauf, wenn ich an der ne Art Trilogie. Die Weltraum-Reise Gitarre sitze und einfach nur für mich geht weiter. Akkorde ausprobiere und ihnen nachDas heißt, die dritte Platte ist schon horche. Manchmal führt der Weg aber auch über den Kopf. Dann versuche ich, in der Mache. Textzeilen in Strophenform zu bringen Sie ist schon angedacht. Einige Stücke und überlege mir passende Akkorde sind schon fertig. dafür. Meistens kommt es aus dem freiSie leben ja immer wieder auch in en Spiel, wenn ich meine Gitarre packe München. Wie wichtig war es, das und etwas entstehen lasse. Album in Ihrer Heimat vorzustellen – Sie kennen Akkorde, von denen so eine Extramotivation? mancher Gitarrenspieler teilweise noch Sehr wichtig. Ich habe einen für mich träumt. sehr günstigen Termin gefunden – und Ich probiere sehr viel aus. Vom Klang, eine Wunsch-Location: das Klenze 17. zu dem ich hin will und mit dem ich Jetzt untertreiben Sie aber ein bissmich auch unterscheiden kann, habe chen: Sie lassen das Release-Konzert ich eine sehr konkrete Vorstellung. Da ja sogar mit ihrem 50. Geburtstag zuhilft mir natürlich meine Erfahrung aus sammenfallen. Kommt das für Sie emovielen Jahren als Musikhörer und Gitional nicht besonders dicke? tarrist verschiedener Stile. Ich versuche bewusst, meine Songs harmonisch zu Tja, mein Geburtstagsgeschenk an erweitern. mich. Ich bin so zufrieden mit der Platte. Sie sollte im Frühjahr rauskommen. Wie macht man’s konkret? Emotional war es für mich leichter, Ich liebe die Major 7-Akkorde sehr, die gleich beide Ereignisse an einem Termin ... ins Hintergründige zu gehen ich, so oft es geht, in meine Songs rein- zusammenkommen zu lassen. Außerzunehmen versuche. Außerdem gefal- dem zerstreue ich so nicht die Aufmerklen mir harmonische Erweiterungen samkeit meiner Freunde. Nee, nee. Ich komme aus München. Seit wie eine None. Ein gutes Mittel, das Wir sind alle abgeklärte Jungs. Aber der Band Young’n’What bin ich Nor- auf der Gitarre zu schaffen, ist es, eidenken Sie stark über den Fünfzigsten man Young. Ich hab mich schon daran nerseits Akkorde zu greifen – und leere nach? gewöhnt. Saiten dazu klingen zu lassen. Das ergibt, für das was mir vorschwebt, sehr Ehrlich gesagt, kaum. Weil ich auch die Und „young“ geblieben. vorteilhafte harmonische Reibungen. letzten Nuller als nicht besonders ein(lacht) Exakt. schneidend erlebt habe. Den Fünziger Die Spannung, aber auch die schwemuss ich jetzt auf mich zukommen lasSie arbeiten ja sehr feinfühlig mit bende Uneindeutigkeit suchen Sie ja sen – ohne Bammel. Texten. Dass der erste neue Song „Zwi- auch gerne in Ihren Texten. Dazu würschen den Zeilen“ heißt, klingt nach den Riffs, die man einfach so runterUnd wegen der speziellen Null auch Programm. Ist das der Ehrgeiz, mit der rotzt, nicht wirklich passen. keine Haare verloren? Sprache so sorgfältig umzugehen, wie Schwingungen. Mehrdeutigkeit. Das ist Die waren eh schon weg. Jedenfalls die Ihnen auch am Instrument nur wenige genau so gewollt. auf dem Kopf. Optisch macht die Haaretwas vormachen können. frage bei mir schon lange keinen UnWollten Sie jetzt aber doch nicht Kann schon sein. Weil es Deutsch ist, terschied mehr. „im Blauen“ bleiben? In Ihrem neuen fällt es nicht nur mir leichter, mich ausAlbum geht’s ja raus ins Sphärische, in Vorgestellt wird ja „Die Verschmelzudrücken. Auch die Leute verstehen den Weltraum. zung der Welt“. Jeder der sich privat die Texte leichter. Das bedeutet, dass mit dem Thema „Verschmelzung“ beman sich mehr Mühe damit geben „Im Blauen bleiben“ ist so eine Art Ouschäftigt, landet zwangsläufig schnell muss. Ich versuche gern, ins Hintergrün- vertüre. Und ein Statement, das ich mubeim Toast Hawaii. Passt ja zur Gedige zu gehen. Einige Sachen fliegen sikalisch und von der Weltsicht her proburtstagsparty. mir spontan zu. Solche Ideen notiere grammatisch verstanden wissen möchich mir mittlerweile wohlweislich im- te. Es ist ja eine Neil-Young-Assoziation. (lacht) Dann für mich doch lieber Lemer recht zeitnah. An anderen Texten, Bei der „Verschmelzung der Welt“ wer- berkäs Hawaii. Eine spezielle Speisekarbei denen die Richtung vielleicht zwar de ich textlich teilweise konkreter. Auch te für den Klenze 17-Abend werden bereits vorgegeben ist, sich aber nicht mit dem, was es meiner Meinung nach wir aber nicht anbieten. alles auf einmal fügen möchte, sitze ich zur aktuellen Weltsituation anzumerauch schon mal Monate. ken gibt. Die erweiterten ArrangeInterview: Rupert Sommer


–ADVERTORIAL –

Geniale Ideen, aktuelle Trends und maßgeschneiderte Lösungen Schönes und Exklusives, Schmuck und Accessoires, außergewöhnliche Möbel und Mode, moderne Sicherheitstechnik, Informationen rund ums Bauen und Renovieren und intelligentes Energiemanagement: Vom 24. Februar bis 1. März zeigt die Internationale Handwerksmesse die ganze Vielfalt handwerklicher Leistungen. Parallel dazu weckt die Garten München mit Showgärten und außergewöhnlichen Pflanzen Frühlingsgefühle und stimmt die Besucher mit der Bavarian BBQ Week auf die neue Grillsaison ein.

Mehr als 1.000 Aussteller präsentieren sich auf der Internationalen Handwerksmesse und Garten München auf dem Messegelände München. Ob Einrichtungslösungen nach Maß, natürliche und schadstofffreie Materialien für die eigenen vier Wände, Kunsthandwerk und exklusives Design, Vortragsforen oder kostenfreie Beratungsgespräche: Die Internationale Handwerksmesse bietet Besuchern ein umfassendes Angebot. Sie können Anbieter vergleichen, sich informieren, kaufen und auf jede Menge Ideen gespannt sein, die das Handwerk auf seiner Leitmesse präsentiert. Vorgestellt wird unter anderem ein wandelbares Haus, das keine tragenden Innenwände benötigt. Mit flexiblen Wänden können Arbeits- oder Kinderzimmer geschaffen und wieder aufgelöst und das Haus an die jeweilige Lebenssituation angepasst werden. Zu sehen

sind Möbel aus handwerklicher Manufaktur, Schuhe, die mit Hilfe modernster digitaler Technik individuell an den Träger angepasst werden, und Betriebe, bei denen die Kunden ihre Tische online selbst de-

signen. Eine Weltpremiere feiert das neue 100 Quadratmeter große EHaus, das als das Musterbeispiel für vernetzte, intelligente Gebäudetechnik gilt. Von Sicherheit bis Home-Entertainment sind alle Systeme live erlebbar und ermöglichen einen transparenten Einblick in vielfältige Smart-Home-Anwendungen.

tet: Vom Grill2Go bis zur komplett ausgestatteten Outdoor-Küche werden alle angesagten Marken, heiße Trends und tolle Innovationen präsentiert. Hier erwartet die Besucher spannendes Infotainment, ein Dutch Oven Kochwettbewerb und eine Grillauktion. Höhepunkt am Messesamstag ist der Floristen-Nachwuchs-Wettbewerb „Heinz-Czeiler-Cup“, der in diesem Jahr unter dem Motto „Hochzeit“ steht. Blumen in Hülle und Fülle für Brautschmuck, Besuchssträuße Garten München und Zweiräder werden hier vor den Augen des Publikums kunstvoll arAuf der Garten München rangiert. werden Gartenträume Wirklichkeit. Gartenlieb- Die Internationale Handwerksmesse haber und Grillfans fin- und Garten München finden vom den alles, was das Leben im Freien 24. Februar bis 1. März 2016 auf dem schöner macht: außergewöhnliche Messegelände in München statt. GePflanzen, Kräuter und Gemüsesor- öffnet sind sie täglich von 9.30 bis 18 ten, gemütliche Outdoor-Möbel Uhr. Vergünstigte Eintrittskarten und Accessoires für den Garten und sind im Internet zum Preis von 13 Balkon. Besondere Highlights sind Euro erhältlich. Alle Infos, Tickets die inspirierenden Showgärten und und Anreisemöglichkeiten finden die Bavarian BBQ Week, die alles Sie unter www.ihm.de und www. rund ums Grillen und Barbecue bie- garten-muenchen.de. Hochwertiger Schmuck, außergewöhnliche Mode, Accessoires und Unikate erwarten den Besucher auf der „Handwerk & Design“ in Halle B1, wo Goldschmiede, Kunsthandwerker und junge Kreative ihre Produkte und Designs vorstellen. Hier finden Besucher auch zahlreiche eigens für die Messe errichtete Werkstätten, in denen Handwerker ihr Können demonstrieren.

INTERNATIONALE HANDWERKSMESSE GARTEN MÜNCHEN 24.2. – 1.3.2016 Messegelände München www.ihm.de


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:44 Seite 4

TIPPS & TRENDS

Region mit Vergangenheit und Zukunft Der Balkan ist dieser Tage hauptsächlich als Flüchtlingsroute in aller Munde, doch die Region hat natürlich auch eine kulturelle Identität, die nun bei den 10. Balkantagen vom 26. Februar bis 12. März an diversen Spielorten in München vorgestellt wird. Es ist ein guter Anlass für die Veranstalter, dem 1992 gegründeten Migranten- und Flüchtlingsverein Mensch zu Mensch e.V., wieder mal angesichts der aktuellen Ereignisse in die eigene Vergangenheit einzutauchen und kritisch die Situation auf dem Balkan zu beleuchten. Natürlich darf auch die Vorstellung einer reizvollen und reichen Kulturlandschaft nicht fehlen, im Rahmen von Lesungen, Weinproben, Theaterstücken, Vorträgen, Filmvorführungen, Konzerten und einer Abschlussparty ist dazu unter anderem im Literaturhaus, Gasteig, Einstein Kultur reich-

lich Gelegenheit dazu. Bei den Podiumsdiskussionen werden unter anderem „Sozialstandards in Europa“ besprochen, Filmbeiträge erzählen von „Der Kultur des Weggehens“ – damit ist nicht Feiern gemeint. Ein

Was kann man tun? Der TV- Moderator und Umweltaktivist Dirk Steffens tourt mit seinem Programm Living Planet durch Deutschland und gastiert am 21. Februar in der BMW Welt. Sein Vortrag ist nicht weniger als ein Statusbericht, wie es aktuell um unseren Planeten bestellt ist. Die Basis bildet der vom WWF publizierte Living Planet Report, der sich detailliert mit Ressourcenverschwendung auseinandersetzt und deren Gründe ebenso hinterfragt, wie die Auswirkungen aufzeigt. Für den Report haben Wissenschaftler Daten aus allen Kontinenten, den Tiefen der Weltmeere und aus der Erdatmosphäre zusammen getragen. Der rote Faden durch

musikalischer Höhepunkt dürfte das große Balkankonzert (Foto) der Sängerin Milica Milisavljevic Dugalic und der Band Diva Divanhana sein. Zur Abschlussparty am 12. März im Milla legen dann die DJs Phat Phillie, Frenkie, Kontra und Soul elektronische Tanzmusik und natürlich Balkan Beats auf. Infos unter www.balkantage.org

das abendfüllende Programm ist schlicht: Wir leben über unsere Verhältnisse und verbrauchen von allem zu viel. Dies ist nicht nur Steffens persönliche Wahrnehmung, sondern deckt sich mit den Erkenntnissen des Living Planet Reports. Was kann man tun? Und wer sind eigentlich tatsächlich die Gewinner und Verlierer in diesem Kreislauf? Obwohl der Report aus vielen Zahlen und Statistiken besteht, macht Dirk Steffens die Tragik und Hoffnung greifbar und lässt die Zuschauer nicht resigniert zurück, sondern zeigt ihnen Möglichkeiten auf, um das ökologische Ruder doch noch herumzureißen. www.bmw-welt.com

✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢ ✢

Gerade jetzt macht das Sinn, seinen Körper mal kräftig zu entgiften: Ab sofort gibt es einen neuen Health Food Hotspot am Odeonsplatz. Erhältlich sind in dem bis November geöffneten Store Acai Bowls, Superfood Smoothies, Matcha Nutmilks, kaltgespresste Säfte, Healthy Raw Cheesecakes, Cold Brew Coffee und täglich Detox Delight Pop-up, Odeonsplatz 18, wechselnde, natürlich total gesunde 80539 München 8 IN 4 / 2016

Tee lässt sich grundsätzlich in fast jeder Ecke und in jedem Supermarkt finden. Aber Tee ist nun mal eben nicht gleich Tee und es gibt unterschiedlichste Qua-

Gerichte zum Frühstück, Lunch und Abendessen. Detox Delight steht für ein Ernährungskonzept, dass darauf beruht, komplett unverarbeitete, pflanzenbasierte Nahrungsmittel weitgehend ungekocht und so natürlich und nah an ihrer Ursprungsform wie möglich, zu sich zu nehmen. Denn je mehr ein Nahrungsmittel industriell verändert wurde, umso wertloser wird es für den Körper. In liebevoller Handarbeit und mit jeder Menge Sorgfalt und Erfahrung werden Lebensmittel gewonnen, die reich an Vitaminen, Mineralien und wertvollen lebenden Enzymen und frei von Konservierungs- oder künstlichen Zusatzstoffen sind. Ideal halt für gesundes Abnehmen und spürbar mehr Energie und Wohlbefinden. www.detox-delight.de

Yang Chai Tee Boutique

Detox Delight Pop Up Store

NEUER MARKT

litäten und Herstellungsverfahren. Die Betreiber von Yang Chai schnüffeln, graben und fragen sich durch die Plantagen weltweit, bis sie von Zeit zu Zeit auf etwas Besonderes stoßen, um es nach eingängiger Probe ins Sortiment aufzunehmen. Das Unternehmen steht für Tees und Accessoires von exzellenter Qualität, fairem Handel, hervorra-

gendem Geschmack und wann immer möglich kombiniert mit Ästhetik und einem schönen Gedanken dahinter. Wenn sie aus irgendeinem Grunde nicht komplett mit einem ausgesuchten Produkt zufrieden sein sollten, machen sie es einfach in der hauseigenen Kollektionswerkstätte besser. Zurzeit sind natürlich die Detox-Tees angesagt, aber auch Kräuter- und Früchtetees sind der Renner in dem apart gestylten Shop, der so gar nichts mit einem altmodischen Teeladen zu tun hat. Zusätzlich hat man auch die Möglichkeit im online shop Tees und Zubehör bequem von Zuhause aus zu erwerben. www.yang-chai.com Yang Chai Tee Boutique, Westenriederstr. 8, 80331 München


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:48 Seite 5

Die Karriere starten Wer konkrete Infos für seine anstehende Berufs- und Studienwahl sucht, findet sie am 27. Februar im Zenith.Auf der Karrieremesse Stuzubi sind sie alle vertreten: Institutionen, mittelständische Unternehmen und große, internationale Konzerne. Unternehmen wie BMW, Audi, Linde, Rhode & Schwarz und die Agentur für Arbeit München schicken ebenso kompetente BeraterTeams ins Rennen wie auch die Bayerische Polizei und der Flughafen München. Vor Ort werden auch Vertreter

von zahlreichen Hochschulen, Unis und Akademien sein. Neben regulären Studiengängen und Ausbildungsberufen wird auch das duale Studium vorgestellt, das einen akademischen Abschluss mit einer betrieblichen Ausbildung verbindet. An den Ständen können die jungen Besucher persönliche Gespräche führen und erste Kon-

takte knüpfen. Und auch heuer gibt es wieder das große Stuzubi-Gewinnspiel: Es winken eine 14tägige Sprachreise, ein Auslandsaufenthalt in Kanada, eine Finanzspritze von 500 Euro für die Abschlussparty und Sachpreise wie zum Beispiel ein Mountainbike. Alle Infos unter www.stuzubi.de

Digital und Medial

Wie reagieren Künstler auf die immer schneller fortschreitende Digitalisierung der Welt? Und: Welche Auswirkungen hat die Technik auf ihr Werk, wie be-

einflussen sie durch ihre Arbeit digitale Prozesse? Spannende Fragen, denen vom 18. bis 21. Februar auf Unpainted lab 3.0 im Mixed Munich Arts (MMA) nachgegangen wird. Bereits zum zweiten Mal laden die Veranstalter zu einem internationalen Treffpunkt für digitale Medienkunst nach München ein, heuer sind über 30 internationale Künstler mit dabei. Hier werden verschiedenste Kunstformen gezeigt, angefangen bei normalen Bildern über Computerspiele und 3D-Skulpturen bis zu interaktiven Werken, die das Virtuelle mit der Rea-

lität verschmelzen lassen. Unpainted setzt auf eine Mischung aus deutschen, oftmals auch lokalen Münchner Künstlern wie Gretta Louw, Mathis Nitschke oder Betty Mü und internationalen Szenegrößen wie beispielsweise den New Yorkern American Artists. Ergänzt wird Unpainted mit Workshops, Gesprächsrunden und Performances. Eine Gesprächsrunde widmet sich den Auswirkungen digitaler Medien auf die reale Welt. Die Vernissage am findet am 18. Februar ab 17 Uhr statt, alle Infos unter www.unpainted.net

TRINKSACHE

Genieße den Dschungel Mit Ajuco kommt ein Münchner Start Up-Aperitif auf den Markt Das Getränk ist eher rötlich und lässt sich pur, auf Eis und als Grundlage für jede Menge Cocktails und Drinks verwenden. Das Besonderes an Ajuco ist seine Zusammensetzung: 24 verschiedene Kräuter, Blüten, Früchte, Wurzeln und Rinden beinhaltet der Aperitif, unter anderem die Rinde des CatuabaBaumes, botanisch verwandt mit dem Coca-Strauch. Galgant verleiht Ajuco eine aromatische Schärfe, wirkt euphorisierend und anregend. Das Getränk besitzt durch verschiedene Wurzeln verdauungsfördernde Eigenschaften und kann deswegen gut als Aperitif und Digestif eingesetzt werden. Etwa 70 Prozent der verwendeten Kräuter, Wurzeln, Fürchte und weiteren Botanicals kommen aus kontrolliert biologischem Anbau. Und es ist auch nachhaltig: Die Rinde

des Catuaba-Baumes zum Beispiel wächst schnell nach und der Abbau ist eine sichere Einnahmequelle in den Regenwaldgebieten Südamerikas. Vollreife Holunderbeeren, Blaubeeren und Aroniabeeren sind für den besonderen fruchtig-säuerlichen Geschmack verantwortlich. Durch ein aufwendiges Herstellungsverfahren wird gewährleistet, dass sämtliche Pflanzenstoffe optimal erhalten bleiben, erklärt Denis Braunert von Catu Spirits, Ajuco enthält darüber hinaus keine künstlichen Aromen.Könnte sein, dass dieses Jahr der Sommerdrink dann „Ajuco-Sprizz“ heißt ... in der Favorit Bar, Königsquelle, Kleinschmecker, Salt und sogar im Königshof ist Ajuco mittlerweile schon auf der Karte. Bezugsquellen und Infos unter www.ajuco.de

WINTERZEIT IST CIRCUSZEIT Bis Ostern in München! Vorstellungen: Dienstag und Donnerstag 20 Uhr, Mittwoch, Freitag und Samstag 15 und 20 Uhr, Sonntag 14.30 und 18.30 Uhr. Montag spielfrei. In den Oster-Ferienwochen (21. März - 3. April) täglich zwei Vorstellungen: Wochentags 15 und 20 Uhr, Sonn-und feiertags 14.30 und 18.30 Uhr. Karfreitag spielfrei (ab 14.00 Uhr Tierproben). Vorverkauf (jeweils für 14 Tage): Circuskassen und alle bekannten Vorverkaufsstellen, sowie im Internet unter www.muenchenticket.de

Zirkus-Krone-Straße 1-6 S-Bahn/Straßenbahn Hackerbrücke Tel. 089 / 545 8000

IN 4 / 2016

9


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:49 Seite 6

LOKALES

Smoked Blues Mit dem Little Wolf hat die Blues Bar „Zum Wolf“ einen kulinarischen Ableger eröffnet – Burger gibt es hier zum Glück keine Ah oh, smokestack lightnin’, shinin’ just like gold, why don’t ya hear me cryin’? A whoo hoo, whoo hoo, whoo, erzählt Howlin’ Wolf und dazu kommt dieser rauchige Geruch, zieht durch den Raum und wenn du die Augen schließt, träumst du dich nach Mississippi, Tennessee oder Georgia, irgendwo dort hin. Doch draußen ist immer noch Münchens neue Fressmeile Pestalozzistraße und zwischen Spanien und Vietnam hat sich hier der amerikanische Süden niedergelassen, besser gesagt eine neue Dependance aufgeschlagen. Schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite wird bereits seit vier Jahren im „Wolf“ dem Blues gehuldigt, in kleinen Gläsern mit Bourbon und großen Steinkrügen mit Bier wird das Opfer dargebracht. Meist ist der Laden brechend voll mit Jüngern dieser ehrlichen und archaischen Musik, die sich vor über hundert Jahren aus dem Süden der USA rund um die Welt verbreitet hat. Schweiß und Tränen fließen in den Songs und im besten Fall auch bei den Zuhörern, da muss nachgetankt werden und zwar reichlich.

Wie im Kino Doch der Mensch lebt nicht nur von Blues und Drinks allein, ab und zu muss er auch etwas Passendes zu sich nehmen, haben sich Corinna und

Kleines, feines Diner ...

Wolfgang Götz vom „Wolf“ gedacht und als ein Stehausschank in der Straße die Jägermeisterflasche für immer zugeschraubt hat, schlugen sie zu. „Little Wolf“ heißt nun der Ableger und nach großem Umbau ist hier ein kleines Diner entstanden, wie es noch keines gibt in der Stadt und das man eher von USA-Reisen oder aus alten Kinofilmen kennt. Kleine Nischen und die eingedeckte Bar bieten Platz für circa 25 Gäste, an den Wänden wieder hauptsächlich schwarzweiß Porträts von Musikern und Schauspielern, vorwiegend aus den 30er bis 60er Jahren (auf der Toilette sind es WrestlerInnen). Hinter der Bar, die, wie es sich

und Soul Food

für ein Diner gehört, auch gleichzeitig der Speisenzubereitung dient, steht Chefkoch Luke Rogers, einigen bereits aus dem Walter & Benjamin bekannt. Das kleine Lokal nennt sich „Smoke House & Fine Dining“, das bedeutet erst einmal viele Speisen kommen aus dem sogenannten Smoker, einer Kühlschrank großen Kammer, in dem Beef Ribs (24), Brisket (16), Duck Legs (11) und Pork Belly (10) zwei Tage lang geräuchert und langsam gegart werden. Logistisch ist das nicht ganz einfach, erklärt Rogers, zwei Tage sind eine lange Zeit. Am „Fine Dining“ würde noch gearbeitet, da kündigen sich täglich wechselnde Überraschungen an.

Rauchiger Genuss Dazu gesellen sich amerikanische Sandwich-Klassiker wie Pastrami (13) und Cheese Melt (9) und saisonal wechselnde Beilagen wie Caesar Salad, Kimchi Slaw, Gemüse, Beans & Bacon, Pickles oder Biscuits & Gravy – handfeste Südstaatenküche halt. Die Beef Ribs haben mit herkömmliche Spare Ribs (Schwein) nicht zu tun, sind dreimal so groß und schmecken mit der würzigen, hausgemachten BBQSteaksoße gereicht einfach vorzüglich, die Riesenportion reicht für zwei. Das Brisket ist Fleisch von der Rinderschulter und kommt fast „pulled“ an den

LOKALITÄTEN

Der wahre Stoff Qualität statt Massenware bei Wein und Bier Die Presse-Einladung im Weinloft Vini Puri von Carlo Franchi war schon einmal vielversprechend: Am 22. Februar findet im Eataly die Slow Wine Messe 2016 statt. „Slow Wine“ ist mehr als nur ein Weinführer von Slow Food. Es ist die Betrachtungsweise des Weins im Einklang mit der Slow Food-Philosophie und dessen Qualitätskriterien “gut, sauber und fair”. Der leider nur in Italienisch und Englisch erschienene Führer beschränkt sich daher nicht nur einfach auf die Bewertung des Weines im Glas, sondern betrachtet dessen gesamten Entstehungsprozesses, vom 10 IN 4 / 2016

Weingut und dessen Geschichte, bis zur Arbeit im Weinberg und im Keller. Die Einträge sind in drei Abschnitte gegliedert: Weingut, Weinberg und Weine. Nun hat man die Gelegenheit rund 50 Winzer und über 150 Weine kennenzulernen. Hendrik Thoma, einer von 230 Master Sommeliers weltweit, wird als Schirmherr die Slow Wine Messe begleiten und durch eine RaritätenVerkostung führen. Geöffnet ist die Slow Wine ab 13.30 Uhr für Fachbesucher, ab 17.30 Uhr dann auch für pri- Sommelier Hendrik Thoma vate Weinliebhaber (Eintritt 18 Euro). ist der Schirmherr der Alle Infos unter www.slowwine2016.de Slow Wine Messe

+++ Seit fünf Jahren gibt es jetzt die Braukunst Live, in diesem Jahr ist sie vom 26. bis 28. Februar wieder im MVG Museum (Ständlerstraße 20) zu Gast. Kleine und große Brauereien zeigen Neuheiten, Sondersude und Spezialabfüllungen von Newcomern und Traditionsbrauereien. Hier werden gut gehütete Geheimnisse enthüllt, wahre Genussexplosionen probiert und man tauscht sich rund um den Hopfen und das Gold im Glas selbst aus. Zum Jubiläum der Messe passt es bestens, dass heuer 500 Jahre Reinheitsgebot gefeiert werden. Ein Grund mehr den neuen Kreativen eine Chance zu geben, die im Rahmen des Gebots das Geschmacksspektrum erweitern. Alle Infos unter www.braukunst-live.de


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:49 Seite 7

Tisch. Wer zusätzlich Soße möchte, kann zwi- Fleisches setzt in der kulinarischen Erinneschen Red Eye Majo, Blue Cheese, Tomato rung ziemlich schnell seinen Haken. Ginger Relish und Haendlmaier Mezcal wählen. Die Bratensoße zum Biscuit (eigentlich Buttermilchbrötchen, hier ein kleiner, grati-

Exquisite Tropfen und Songs

Zum Trinken gibt es Löwenbräu-Bier im Steinkrug, belgisches Bier im Weinglas und eine kleine, ziemlich exklusive Weinkarte. Matthias Götz, der Bruder des Wirtes, ist für den Service zuständig und ausgebildeter Sommelier, der weiß, was er anbietet. Wir haben uns nach einem Bier-Aperitif einen Spätburgunder „Suez“ Rose vom Weingut Reichsrat von Buhl (45) empfehlen und schmecken lassen, ein extravaganter Tropfen, der bestens mit der würzigen Küche mithalten konnte und geschickt mit den Rauchnoten harmonierte. Auch diesbezüglich ein ungewöhnlicher neuer Laden, in den man gerne wiederkommt – wenn man einen Platz bekommt. Vorerst werden wegen Ansturm und Größe wie in Amerika drei Reservierungsschichten pro Abend gefahren. Auch das wäre zwar eher neu für München, aber mit den wenigen Plätzen erst einmal nicht anders zu machen, meint CorinIm Zeichen des Blues na, die neben Wirtin auch Plattenauflegerin (Vinyl only!) ist und für die exquisite Musikauswahl aus Blues, Country, Rock’n’Roll und nierter Auflauf) war vielleicht ein bisschen Rhythm & Blues im „Little Wolf“ sorgt. Womit arg reduziert salzig, die Pickles (Rote Beete, wir auch wieder bei Howlin‘ Wolf wären ... Jalapenos, Pfirsich) dagegen ein süßlich-piRainer Germann kant-säuerlicher Genuss, wenn auch in Schnitt und Konsistenz eher ungewöhnlich. Little Wolf – Smokehouse & Fine Diner Definitiv einmal etwas anderes als der tau- Pestalozzistraße 9, 80469 München sendste Burger und das hundertste Steak, Di bis Sa: 17 bis 24 Uhr der Geschmack und Geruch des geräucherten Reservierung und Kontakt: www.zumwolf.com

VERLOSUNG

Vinessio Weinmesse Am 5. und 6. März im Zenith Zum zehnten Geburtstag wartet die Messe mit Spitzenweinen aus aller Welt und edlen Delikatessen auf. Ein österreichisches Weingut, das sich dem Rockabilly-Kult verschrieben hat und Gourmet-Profis mit einem Abo für eine Feinkost-Box: Nur zwei einer Reihe neuer Aussteller, die auf die Besucher der Weinmesse warten. Über 160 Winzer und Erzeuger aus Deutschland, Österreich oder Italien präsentieren ihre neuesten Erzeugnisse und exquisiten Delikatessen. Auch spritzige Seccos und Edelbrände, Essig und Öle sowie Wurst- und Käsespezialitäten sind mit im Angebt. Auf Fans von Hochprozentigem wartet dieses Jahr ein ganz besonderes Angebot: In entspannter Atmosphäre können sie gegen ein Entgelt in der neu eingerichteten Whiskey-Lounge hochwertige Whiskeys probieren.

5 x2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! (freie Wahl) Rufen Sie bis Freitag, 26.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 679* an und nennen Sie das Stichwort vine plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN vine **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

IN 4 / 2016

11


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:10 Seite 8

KINO

Ach, Hollywood, Du Schöne! Musts, Nicht-Musts, Guilty Pleasures Traumfabrik. Eddie (Josh Brolin) ist in einem der großen Studios Anfang der 1950er der Mann für alle Fälle. Als der Star des Monumentalfilms „Hail, Cesar!“, Baird Whitlock (George Clooney) entführt wird, die Dreharbeiten unterbrochen werden müssen und ihm zwei sensationshungrige Journalistinnen auf den Fersen sind, behält Eddie die Nerven. Die braucht er auch, angesichts weiterer Herausforderungen ... Hail, Caesar! ist eine verrückte HollywoodFarce von den Coen-Brüdern. Scarlett Johansson (als schwangere Wassernixe), Tilda Swinton (in der Doppelrolle der Pressedamen) und Ralph Fiennes (als gspinnerter Regisseur) sind mit von der Partie. Ein Vergnügen. Auch für alle, die sich nicht mit Filmgeschichte auskennen. Filmfreaks freuen sich noch mehr. (Ab 18.2.)

Die Coens schaffen Clooney: HAIL, CAESAR!

zur Schule, müssen zu Hause bleiben, sollen verheiratet werden. Die aber wehren sich, versuchen, ihrem Gefängnis zu entfliehen. Mustang, das beeindruckende Debüt der in Frankreich aufgewachsenen Regisseurin Deniz Gamze Ergüven, klingt nach gewichtigem, bedrückenden Sujet und dunklen Bildern. Kommt aber in weiten Teilen leicht und souverän daher. Als Plädoyer für Freiheit und Lebensfreude. Sehenswert. Und ein „besonders wertvoll“ von der FBW. (Ab 25.2.)

Koste es, was es wolle. Roy, der fürsorgliche Vater (Michael Shannon), und sein achtjähriger Sohn Alton sind auf Amerikas Highways unterwegs. Immer in Bewegung. Allmählich beginnt man zu verstehen, weshalb Alton eine Schutzbrille tragen muss, weshalb sich religiöse Sektierer für ihn interessieren, Lebewohl. Julián und Tomás kennen genauso wie die Polizei und höchste sich seit ihrer Kindheit und treffen sich Regierungskreise. Der Junge hat außer nach Jahren in Madrid wieder. Schauspieler Julián lebt dort mit seinem Hund Truman, er ist von seiner Frau getrennt und sein Sohn studiert in Amsterdam. Informatiker Tomás dagegen hat Job, Frau und Kinder in Kanada. Es scheint, als hätten sich die beiden Freunde nie aus den Augen verloren. Julián und Tomás verbringen ein paar unvergessliche Tage miteinander, lachen, schwelgen in Erinnerungen, weinen … Denn Freunde fürs Leben ist eine berührende Tra- Der Bub ist ein Albtraum: THE BOY gikomödie ums Abschiednehmen, Julián hat Krebs, will seine letzten Tage nicht mit Therapien gewöhnliche Fähigkeiten, und Roy ververbringen, sondern letzte Dinge re- sucht, ihm seinem Schicksal zuzuführen. geln oder klären, was aus Truman, der Midnight Special heißt das Sci-Fi-Drageliebten Dogge, werden soll. Regis- ma von Regisseur und Drehbuchautor seur Cesc Gay bringt hier Südamerikas Jeff Nichols, in dem auch Adam Driver Superstar Ricardo Darin und Javier Ca- und Kirsten Dunst eine Rolle spielen. mara zusammen. Preis für die besten Läuft im Wettbewerb der Berlinale, mal Darsteller in San Sebastian. Publikums- sehen, ob er Jurypräsidentin Meryl preise in Toronto und Zürich. Nominiert Streep gefällt. (Ab 18.2.) für sechs Goyas. (Ab 25.2.) Alles perfekt. Katharina und Steffen Ausbruch. Seit dem Tod ihrer Eltern sind liiert, bewohnen ein schickes Loft, leben fünf Schwestern im Haus ihres haben Freunde, verdienen gut. Und Onkels und der Großmutter, in einem wollen doch nochmal von vorn anfanDorf, weit weg von Istanbul. Nach der gen. Euphorisch zersägen sie ihr MobiSchule toben sie gern mit den Jungs liar, verschenken ihr Geld, löschen ihre herum. Die Dörfler finden das sitten- Accounts – bekommen bald neue Zweiwidrig. Die Mädchen dürfen nicht mehr fel, ob das denn alles so richtig ist, und

12

IN 4 / 2016

entdecken, dass es um Liebe geht. Lichtgestalten heißt der neue, faszinierende Film von Christian Morris Möller („Vier Fenster“), ein intensives Kammerspiel mit Max Riemelt und Theresa Scholze. Sehenswert! (Werkstattkino, ab 25.2.) Bis das Blut gefriert. Greta („Walking Dead“-Star Lauren Green) ist eigenen Traumata in den U.S.A. entflohen und jobbt in England, in einem Herrenhaus. Die Besitzer, ein altes Ehepaar, verreisen – und Greta soll inzwischen eine Porzellanpuppe betreuen, so, als wäre sie der achtjährige Sohn der beiden, Brahms, der vor zwei Jahrzehnten bei einem Brand ums Leben kam. Eine Gutenacht-Geschichte erzählen, ihn niemals alleine lassen – dann würde Brahms auch nett zu ihr sein. Greta hält die beiden Alten für gspinnert, amüsiert sich mit dem Kurierfahrer Malcolm (Rupert Evans) und hat bald erheblichen Ärger mit der Puppe und dem Haus. Türen knarren, Sachen verschwinden, das Telefon klingelt ... The Boy istein wunderbar altmodischer Horrorfilm vom Genrefachmann William Brent Bell, ein schöner Gruselspaß – aber, Achtung, mit Albtraumqualitäten für allzu junge Zuschauer. (Ab 18.2.) Chile zum Gruseln. Am 11. September 1973 stürzt General Augusto Pinochet die Regierung in Santiago. Und Pressefotograf Daniel (Daniel Brühl) wird in die faschistoide, pseudoreligiöse Colonia Dignidad verschleppt. Dort führt Paul Schäfer (Mikael Nyquist) ein schreckliches Regiment: Mit Drogen, sexuellem Missbrauch, Zwangsarbeit, perfider Folter. Lena (Emma Watson), eine Stewardess, lässt sich freiwillig in die Kolonie aufnehmen, um ihren Freund Daniel wieder zu finden. Zu zweit versuchen sie aus dem Lager zu entkommen ... Florian Gallenberger („John Rabe“) versucht sich mit Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück erneut an einem historisch basierten Genrefilm. Die Kolonie mit ihrem

Nazi-Sektenführer ist dabei nur die Horror-Kulisse fürs Liebes-Drama. (Ab 18.2.) Wer wissen will, wie es wirklich war, sollte sich Martin Farkas‘ Dokumentarfilm Deutsche Seelen – Leben nach der Colonia Dignidad ansehen. Der erzählt vom Versuch der Sektenmitglieder, trotz ihrer schrecklichen Geschichte, als Kollektiv weiter zu bestehen. Deutsche Geschichten: Von Verdrängung, Sehnsucht, romantischer Schwärmerei und tiefster Verzweiflung. Wie totalitäre Systeme wirklich funktionieren. (Werkstattkino, Sa/So 27./28.2.) Illusionen. Inzwischen sollte jedem klar sein, dass das drängendste Problem unserer schönen Republik im strukturellen Fremdenhass besteht. Was das für die Betroffenen bedeutet, wissen die Angehörigen der Opfer der Anschläge des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrunds am besten. In Andreas Maus‘ eindrücklichem Dokumentarfilm Der Kuaför aus der Keupstraße geht es um den Nagelbombenanschlag des NSU im Juni 2004 vor einem türkischen Friseursalon in Köln. Die Polizei hielt jahrelang die Opfer für die Täter. (Mo 22.2. mit Regiegespräch im City-Kino – und ab 25.2.) Einer der Helden des American Football, Mike Webster (David Morse), hatte als Center der Pittsburgh Steelers ganze vier Mal im Super Bowl gesiegt, wurde später von Gedächtnislücken, Depressionen, Kopfschmerz geplagt und starb mit 50 Jahren. Bei Websters Autopsie konstatiert Dr. Bennet Omalu (Will Smith) ein Hirntrauma, dass er, wie bei anderen Ex-Footballspielern auch, auf die wüsten Gepflogenheiten in der National Football League zurückführt. Klar, dass der engagierte Doktor unter massiven Druck gerät, als er seine Ergebnisse veröffentlicht. Nur der ExMannschaftsarzt der Steelers (Alec Baldwin) hält zu ihm. Der spannende Enthüllungsthriller Erschütternde Wahrheit von Peter Landesman basiert auf wahren Begebenheiten. Will Smith brilliert. (Ab 18.2.) Du hast keine Chance, aber nutze sie. Pianist Andi und Lebenskünstler Benno, beide sterbenskrank, lernen sich in einem Hospiz kennen. Und beschließen, gemeinsam den „geilsten Tag“ ih-


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:11 Seite 9

res Lebens zu erleben. So kurz vor Schluss kann man auch mal mit gestohlenem Geld nach Afrika verreisen. Klar, dass die beiden schließlich erkennen, dass es gar nicht um letzte Abenteuer geht. Der geilste Tag heißt die Tragikomödie von und mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz. Soll Kult werden, gesehen aber haben wir’s noch nicht. (Ab 25.2.)

unbeliebte Lokalgröße im kleinen Matringen. Säuft wie ein Loch und schwätzt zu viel. An Fasching ist er hageldicht, hat aber die schöne Susi blutüberströmt in einem Auto gesehen. Susi ist verschwunden. Ihr Freund Steffen nimmt Uwes Aussagen ernst, Steffens Mutter, die Polizeikommissarin auch – allerdings, weil sie Uwe für den Mörder hält. Als ihn bald das ganRaubzug. Wenn Amis das schon ze Kaff verdächtigt, muss Uwe selbst selber sagen ... Rückständig sind sie – ermitteln ... Trash Detective heißt was das Gesundheits-, Bildungs- und der schräge schwäbische Heimatkrimi Sozialsystem angeht. Und könnten von Maximilian Buck, der damit sein sich ein Beispiel nehmen an Ländern Regiestudium in Ludwigsburg abin Europa, Asien, im Maghreb. Das schließt. Große Klasse: Sein Hauptdarweiß auch Michael Moore – und er- steller Rudolf Waldemar Brem, der obert, im Stil der US-Army, einfach schon bei Fassbinder vor der Kamera fremde Länder, um zu sehen, was sich stand. Und dass do grad aso zugoaht da holen lässt. In gewohnt ironischer, und die Leut so ausschauet wie in „Fargo“, isch koi Zufall, sondern pure Absicht! (Ab 18.2.) Überlebenskünstler. Zwei hausen in den Flutkanälen von Las Vegas. Dave in einem alten Bunker. Und April übt in der Wüste für die Marsmission. Also „Oben“, „Mitte“, „Unten“. Above And Below von Nicolas Steiner ist ein Film-Essay, ein audiovisuelles FeuerGod Bless Michael Moore: werk mit spannenden WHERE TO INVADE NEXT Soundtrack und philosophischem Anspruch. polemischer Manier. Schwanger- Vielfach preisgekrönt. (Werkstattkino, schaftsurlaub? Straffreiheit für Dro- ab 25.2.) gen? Umsonst studieren? Where To Im Wohnmobil. Kreuz und quer Invade Next ist, wie jeder Michael- durch Südafrika, Lesotho und SwaziMoore-Film, von „Roger & Me“ über land führte die zweimonatige Reise „Fahrenheit 9/11“ bis „Kapitalismus: von Christian Wüstenberg und Silke Eine Liebesgeschichte“, eine mit Verve Schranz, die sie in Südafrika – Der erzählte Doku-Comedy. Anstößig, Kinofilm eindrücklich dokumentieweil in grell-absurden Farben pin- ren. Von den Machern von „Die Nordselnd. In Zeiten von Trump, Pegida see von oben“. (Ab 25.2.) und gesundem Volksempfinden geDina und ihre Mutter Melussina radezu ein Ausbund an aufklärerikönnen anderen Menschen in die Seeschem Tun. (Ab 25.2.) le sehen. Melussina soll den KönigsSchrill. Das unterbelichtete Super- sohn dazu bewegen, einen Mord zu model Derek (Ben Stiller) und sein sex- gestehen, den er nicht begangen hat. süchtiger Kollege Hansel (Owen Wil- Als sie sich weigert, wird sie gefanson) müssen eine bizarre Mordserie gengenommen. Nun liegt es an Dina, an Prominenten lösen, bei der der irre die Welt von Hexen und Drachen zu Modezar Mugatu (Will Ferrell) und befreien. Die Hüterin der Wahrheit die neue Fashion-Diva Alexanya Atoz – Dinas Bestimmung ist ein Fanta(Kristen Wiig) ihre Finger im Spiel zu sy-Abenteuer nach der Buchreihe der haben scheinen. Als ersten erwischt dänischen Kinderbuchautorin Lene es den armen Justin Bieber, der ver- Kaaberbøl. (Ab 18.2.) geblich vor einer Motorradgang zu Wie bei Menschens. Eichhörnchen fliehen sucht ... Mit Zoolander No. 2 Frankie wehrt sich gegen einen Konsetzt Ben Stiller seine schräge Komözern, der den Wald abholzt und alle die von 2001 fort: Mit ungezählten Eicheln sammelt. Zusammen mit anAuftritten von Stars und Prominenderen Wildtieren plant er einen kühten, wild wucherndem Chaos und abnen Raubzug. Voll auf die Nuss ist surdem Witz. (Ab 18.2.) ein durchschnittlicher AnimationsSchwaben darf man auch nicht film auf den Spuren von „Ocean’s Eletrauen! Schrottsammler Uwe ist eine ven“. (Ab 18.2.)


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:15 Seite 10

KURZ BELICHTET

And the Winner is ... Oscars, junge Szene, Cinespañol, Fliegenfischer Die jüngsten FilmemacherInnen sind gerade mal drei Jahre alt, die Ältesten auf dem Sprung ins Profigeschäft. Kurzkrimis, Comedys, außergewöhnliche Dokumentationen, 71 Filme haben es dieses Jahr ins Programm von flimmern & rauschen,dem Festival der jungen Szene, geschafft. Das läuft naEin Traum von Fisch: hezu nonstop. Glanzvoller Höhepunkt ist BACKCOUNTRY SOUTH ISLAND die Preisverleihung am Freitagabend. (Muffathalle, Mi 24. bis Anwalt in Buenos Aires, die schöne Fr 26.2.) Barbara kennen. Er nimmt sie mit nach Im Programm von Cinespañol 5 Hause, und sie, nach einer Liebesnacht, gibt es vier neue Filme aus dem spani- sein ganzes Bargeld, um spurlos zu verschen Sprachraum zu sehen. In Como schwinden. Paco de Lucía – Auf Tour ganar enemigos (Wie man sich ist nicht nur für Flamenco-Fans ein Feinde macht) lernt Lucas, ein junger Muss. Diesen vielfach prämierten Film

Ein Traum von Hahn: POR LAS PLUMAS über den berühmten Gitarristen hat sein Sohn gedreht. In A 60 km/h will der 50-jährige Mario noch einmal etwas erleben. Mit seinen beiden Söhnen, ohne Geld, gegen alle Widerstände, bricht er in einem alten Citroen auf, um von Uruguay aus die Welt zu

erkunden. In der skurrilen Komödie Por las plumas (Ein Hahn für ein Hallelujah) aus Costa Rica will Nachtwächter Chico ins Hahnenkampfgeschäft einsteigen. Schwierig mit dem falschen Hahn, schwierig ohne Hühnerkäfig. (Theatiner, Do 18. bis Mi 24.2.)

DER FILMTIPP

Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit „Spotlight“ von Tom McCarthy Die Entscheidung um den Oscar als bes- schen Kirche auf. Minutiös zeichnet ter Film spitzt sich zu. Als haushoher McCarthy, bislang vor allem für IndeFavorit wurde lange Alejandro Gonzá- pendent-Arbeiten wie „Station Agent“ lez Iñárritus Spätwestern „The Reve- oder „Ein Sommer in New York – The nant – Der Rückkehrer“ gehandelt, dann folgte ein Paukenschlag, als jüngst bei den PGA Awards, den von der USProduzentengilde vergebenen Preisen, Adam McKays Finanzkomödie „The Big Short“ ausgezeichnet wurde. Das Rennen scheint wieder offen – und als lachender Dritter könnte nun vielleicht sogar Spotlight von Tom McCarthy gewinnen. In der Tradition von Journalismus-Thrillern wie „Die Un- Alles schon mal dagewesen ... bestechlichen“, einem „New Hollywood“-Highlight von Alan J. Pakula, decken in dem auf Tat- Visitor“ bekannt, den Lauf der Ermittsachen fußenden Drama Reporter und lungen nach, zeigt wie kompliziert ReRedakteure des „Boston Globe“ – das cherchen ablaufen können – langatmiTeam wurde später für seine Enthül- ges Klinkenputzen und stundenlange, lungen mit dem renommierten Pulitzer staubige Archivarbeit im vordigitalen Preis belohnt – einen Kindermiss- Zeitalter inklusive. brauchsskandal innerhalb der katholi- Ins Jahr 2001 geht’s zurück, seit Jahren

14

IN 4 / 2016

hat man im Bistum seine Priester und Seelsorger, die sich an Kindern und Jugendlichen vergangen haben, gedeckt. Opferfamilien wurden mit kleinem Schweigegeld mundtot gemacht, 87 Täter versetzt oder nach kurzer Krankschreibung wieder in den Dienst aufgenommen. Als besonders problematisch erweist sich die Tatsache, dass Politik und lokaler Geldadel über die Vorgänge wohl Bescheid wissen und man die Kirchenoberen, um den schönen Schein zu wahren, einfach schützt – so auch den selbst- und machtbewussten Erzbischof, der über seine Schäfchen wacht und wie einst Francis Ford Coppolas „Pate“ Hof hält. Diese Mauer des Schweigens will der neue Chefredakteur des „Boston Globe“, Marty Baron, zurückhaltend und minimalistisch von Liev Schreiber („Ray Donovan“) gespielt, durchbrechen. Als Außenseiter, als unverheirateter Jude, der gerade aus Florida geholt wurde,

ist er in der Stadt niemandem verpflichtet, besitzt aber auch keine Verbündeten – bis er durch seine ruhige, überlegte Art das Vertrauen der Männer und Frauen des „Spotlight“-Ressorts gewinnt und diese sich hinter ihn stellen und seine Mission unterstützen. Als Ensemblefilm – zur vorzüglichen Besetzung gehören Mark Ruffalo („Foxcatcher“), Michael Keaton („Birdman“), Rachel McAdams („Southpaw“), John Slattery („Mad Men“) und Stanley Tucci („Die Tribute von Panem“) als streitbarer Anwalt – besticht diese handwerklich sorgsam umgesetzte Produktion, die ganz auf dramatische Effekte, laute Konfrontationen und schmierige Details verzichtet. Deutlich zwischen Kirche und Glauben unterscheidet das kluge Drehbuch von McCarthy und Josh Singer („Inside Wikileaks – Die fünfte Gewalt“), das auf die Intelligenz eines erwachsenen Publikums vertraut, von Rückgrat, Aufrichtigkeit sowie Beharrlichkeit erzählt und so von einer Art von Journalismus, die heutzutage weitgehend ausgestorben scheint. Gebhard Hölzl


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:16 Seite 11

Zur Einstimmung auf die OscarNacht (am 28.2.) gibt’s schon mal zehn Nominierte für die Oscar Shorts 2016. Das Programm Live Action zeigt fünf Filme, darunter Ave Maria, eineFarce über ein Nonnenkloster in der Wüste, vor dem eine israelische Siedlerfamilie eine Panne hat. In Shok gehtes um die Freundschaft zweier Jungs im Kosovokrieg, in Stutterer muss sich ein junger Mann nach einem Onlinedating im realen Leben seiner Sprachstörung stellen. Das Programm Animation zeigtweitere fünf Filme. In World Of Tomorrow lädt ein Besucher aus der Zukunft ein kleines Mädchen zu einer fantastischen Reise ein. In We Can’t Live Without Cosmos geben zwei Kosmonauten beim Training ihr Bestes. In If I was God ... zerlegt ein Junge einen Frosch und kommt dabei ins philosophische Grübeln. (Do 18.2. und Do 25.2. Monopol; Sa 20.2. Werkstattkino).

In die große Politik. Die Regisseurin Nancy Brandt begleitete in Die Gewählten von 2009 bis 2013 fünf junge Bundestagsabgeordnete (aus jeder Partei einen) über die gesamte Legislaturperiode in ihrem Alltag, nimmt an persönlichen Triumphen und Niederschlägen teil und geht der Frage nach: Wird die Arbeit im Bundestag die fünf Nachwuchspolitiker beruflich und privat nachhaltig verändern? Können sie tatsächlich etwas bewirken, ihre Ideen umsetzen? (Werkstattkino, Do 18.2. bis Mi 24.2.) Für leidenschaftliche Angler und Naturliebhaber gibt’s das Rise Fly Fishing Film Festival. Da geht’s ums Fliegenfischen. Das ist ein Credo, ein Lifestyle, ein großes Abenteuer. Gezeigt wird u.a. Backcountry – South Island, ein Film über die herrliche Natur auf Neuseelands Südinsel, und, klar, die tollen Forellen in den glasklaren Flüssen. Im Rio Filmpalast, Mi 2.3. (www.flyfishingfilmfestival.eu)

VERLOSUNG

Grüße aus Fukushima Am 6. März, 11 Uhr, im Rio Filmpalast Auf der Flucht vor ihren zerplatzten Lebensträumen und dem Verlust ihrer großen Liebe reist die junge Deutsche Marie für die Organisation Clowns4Help in die Präfektur Fukushima. Zusammen mit dem Clown Moshe will sie den überlebenden Opfern der Dreifachkatastrophe von 2011, die auch Jahre später immer noch in Notunterkünften leben, ein wenig Freude bringen. Obwohl Marie eigentlich überhaupt nicht geeignet ist für den Job, beschließt sie ausgerechnet bei der störrischen alten Satomi zu bleiben, der letzten Geisha Fukushimas, die auf eigene Faust in ihr zerstörtes Haus in der Sperrzone zurückziehen will. Zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, die aber beide – jede auf ihre Art – in der Vergangenheit gefangen sind und lernen müssen, sich von ihren Schuldgefühlen und der Last ihrer Erinnerungen zu befreien. Hauptdarstellerin Rosalie Thomass wurde für ihre Rolle im neuen Film von Doris Dörrie mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

10 x2 FREIKARTENFÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 676* an und nennen Sie das Stichwort fuku plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN fuku **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f


wpk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 23:04 Seite 1

KINO >> Das Programm der Kinos ist nur bis Mi 24.2.2016 verbindlich, ab Do 25.2.2016 können sich Änderungen ergeben, bitte schauen Sie auf www.in-muenchen.de. Das FilmABC finden Sie ab Seite 19, Sonderprogramme im Tagesprogramm.

ABC KINO

Herzogstr. 1a · T. 33 23 00 14:45, 19:30, Do-Sa/Mo-Mi a. 21:45 Suffragette – Taten statt Worte 17:00 Ewige Jugend

ARENA FILMTHEATER

Hans-Sachs-Str. 7 · T. 260 32 65 Do-Sa/Mo/Mi 16:20, So 15:10, Di 12:00 Kirschblüten und rote Bohnen Do/Sa/Mo/Mi 16:45, Di 14:30 Carol Do-Mo/Mi 18:30, Di 16:15 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada Do/Sa-Mi 19:00 Anomalisa Do-Mo/Mi 20:30, Di 14:15, 20:00 Ich bin dann mal weg 20:45, Fr a. 22:50 Midnight Special Fr/So/Di 16:45, Sa 22:50 The Danish Girl (OmU) Fr 19:00 Das Wetter in geschlossenen Räumen Fr/Sa 22:20, So 11:00, Di 12:30 Sture Böcke Sa 14:15, So 13:00 Der kleine Prinz Sa/So 14:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 11:15 Matinee: Awake: Das Leben des Yogananda So 12:45 Matinee: Mr. Holmes Ab 25.2. Freunde fürs Leben

ARRI-KINO

Türkenstr. 91 · T. 38 89 96 64 16:30, 19:00 Hail, Caesar! 21:30 Hail, Caesar! (OmU) Fr/Sa 14:30 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten So 11:30 Matinee: Das Salz der Erde So 14:00 Iraqi Odyssey (OmU)

ASTOR

Promenadeplatz 2-6 · T. 212 08 11 17:00, Do-So/Di/Mi a. 19:30, Do-Sa/Mo-Mi a. 22:00, Sa a. 14:30, So a. 11:30, 14:00 Hail, Caesar! Mo 19:30 Hail, Caesar! (OmU)

ATELIER

Sonnenstr. 12 · T. 59 19 18 18:30, Do a. 10:30 Suffragette – Taten statt Worte (OmU) 13:30 Das brandneue Testament 13:45 The Big Short 16:00, 18:30, 21:00, Fr/Sa a. 22:30 Hail, Caesar! (OmU) 16:30 Nichts passiert Do-So/Di 20:45 The Hateful 8 (OmU) So 11:00 Matinee: Carol So 11:15 Matinee: Ewige Jugend (OmU) Mo 21:15 MonGay: Daddy (OmU)

CADILLAC & VERANDA

Rosenkavalierpl. 12 · T. 91 20 00 Do/Mo-Mi 16:45, Sa/So 12:15 The Danish Girl 16:45 The Big Short 19:30 The Hateful 8 Do/Mo/Di 19:30, Fr-So 16:45 The Revenant – Der Rückkehrer Fr-So 20:00 Tschiller: Off Duty Sa/So 12:15 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Sa/So 14:15 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa/So 14:45 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Mi 20:00 Preview: Der geilste Tag

16

IN 4 / 2016

CINCINNATI

Cincinnatistr. 31 · T. 690 22 41 Do-Sa/Mo/Di 18:00, So 20:30 Das brandneue Testament Do-Sa/Mo-Mi 20:30, So 17:20 The Revenant – Der Rückkehrer Sa 14:00, So 13:20 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa 16:00, So 15:30 Ich bin dann mal weg So 11:00 Matinee: Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini

CINEMA

Nymphenburger Str. 31 · T. 55 52 55 Do/So/Di 19:00, Do a. 14:10, Fr 18:00, Sa 10:00, 14:45, 19:45, 22:30, So/Mo a. 21:35, So a. 11:50, 14:05, Mo 16:30, Di a. 14:15, Mi 17:15, 22:15 Deadpool (EnglF) Do/So/Di 16:35, Do a. 21:45, Fr 15:30, 20:35, Sa 12:15, 17:15, So a. 9.45, Mo 14:15, 19:00, Di a. 21:35, Mi 19:45 Hail, Caesar! (EnglF)

Di 19:45 Michael Jackson’s Journey from Motown to Off the Wall (OmU) Di 20:00 Tokyo Ghoul – Die Serie (Staffel II., Folge I.-III.) Mi 19:45 Preview: Der geilste Tag

CITY

Sonnenstr. 12 · T. 59 19 83 Do-So/Di 13:30, 16:00, 18:30, Mo/Mi 15:00, 17:30 The Danish Girl 15:00, 17:30, 20:00 Suffragette – Taten statt Worte 15:30, 18:00, 20:30, Fr/Sa a. 23:00 Hail, Caesar! Do-So/Di 21:00 The Big Short (OmU) So 11:00 Matinee: Iraqi Odyssey (OmU) So 11:30 Matinee: Hello I Am David! – Eine Reise mit David Helfgott (OmU)

17:30, 20:00 Hail, Caesar! Do-Di 20:30 The Big Short Sa/So 15:10 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 11:00 Matinee: Exhibition on Screen: Goya – Visionen aus Fleisch und Blut So 11:30 Matinee: Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini

LEOPOLD KINOS

Leopoldstr. 78 · T. 33 10 50 14:30, Do-Di a. 19:15 Midnight Special 14:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs 15:00, 17:30, 19:45, 22:00 Hail, Caesar! 16:45, 19:30, 22:15 The Big Short 16:45 Joy: Alles außer gewöhnlich Do-Di 21:30 The Big Short (OmU) Mi 19:30, 22:00 Preview: Der geilste Tag

MATHÄSER FILMPALAST

Nicht Eure Fantasien: MUSTANG (ab 25.2.) Fr 23:15 Sneak Preview (EnglF) Mi 15:00 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten

CINEMAXX

Am Isartorplatz · T. 80 80 69 69 Do/Fr/Mo-Mi 14:00, Sa/So 14:10, Sa 12:10, So 12:00 Gänsehaut Do/Fr/Mi 14:00, Sa/Mo/Di 14:30, Sa/So 12:00, So 13:45 Robinson Crusoe Do/Fr/Mo/Di 14:00, Sa 14:10, So 14:15 Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht Do-Sa/Mo-Mi 14:10, Sa a. 12:00, So 12:15, 14:30 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Do/Fr/So-Mi 14:20, Do/Fr/Mo/Di a. 17:00, Sa/So a. 12:00, Sa 14:30, 17:10, So a. 16:30 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Do-Sa/Mo-Mi 16:30, Do/Fr/Mo-Mi a. 14:20, Do/Fr/Di/Mi a. 23:00, Do/So a. 19:45, Fr/Sa/Mo-Mi a. 21:00, Sa/So a. 14:30, Sa/Mo a. 23:15, So 17:00, 22:30 Dirty Grandpa Do/Fr/So-Mi 14:30, Sa/So a. 12:00, Sa 14:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do 16:00, Sa/Mo/Di 16:45, Mi 16:15 3D: Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht Do/Fr/Mo/Mi 16:10, Sa/Di 16:20, So 16:00 Sisters 19:45, Do/Fr/Mo-Mi a. 16:45, Sa/So a. 16:50 Erschütternde Wahrheit 17:00, 19:00, Do a. 22:30, Fr a. 22:45, SaMo/Mi a. 23:15, Di a. 23:00 Zoolander II 20:15, 23:00, Do/Fr/So-Mi a. 17:15, Sa a. 16:40 Deadpool 18:45, Do/So a. 23:00, Fr/Sa/Mo-Mi a. 23:15 The Boy Do/Fr 19:30, Sa/Mo 19:50, So 20:00 The Revenant – Der Rückkehrer Do/Fr 19:45, Sa-Mo/Mi 19:30, Di 20:00 The Hateful 8 Do 21:00, Fr 23:00, Sa 22:40, Mo/Mi 22:45 Tschiller: Off Duty 21:15 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Fr 16:00, So 21:00, Mo-Mi 22:40 The Big Short Fr 21:00 Gay-Filmnacht: Lichtes Meer Sa 12:00 Sebastian und die Feuerretter Sa 12:00, So 12:10 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft So 17:30 Den’ vyborov II – Der Wahltag II (OV) Mo 20:00 Sneak Preview

So 12:30 Matinee: The Revenant – Der Rückkehrer (OmU) So 12:50 Matinee: Janis: Little Girl Blue (OmU) Mo 20:00 Premiere: Der Kuaför aus der Keupstraße (m. Gast) Mi 20:00 Premiere: Mustang (m. Gästen) Mi 21:00 Sneak Preview

ELDORADO

Sonnenstr. 7 · T. 55 71 74 15:30, 20:30 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück 18:00 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten Sa/So 13:00 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten (OmU) So 11:00 Matinee: Exhibition on Screen: Goya – Visionen aus Fleisch und Blut

FILMMUSEUM siehe Tagesprogramm

FILMTHEATER SENDLINGER TOR

Sendlinger-Tor-Platz 11 · T. 55 46 36 Do-Sa/Mo-Mi 16:00, 18:15, So 16:15 Ich bin dann mal weg Do-Sa/Mo/Di 20:30, So 18:15 The Revenant – Der Rückkehrer Sa 13:45, So 14:00 Heidi Mi 20:30 Preview: Der geilste Tag

GLORIA PALAST

Karlsplatz 5 · T. 120 22 01 20 Do/Mo/Mi 17:15, Sa 13:30 Deadpool Do/Mo/Mi 20:30, Fr-So 21:00, Di 20:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Fr/So 17:00, Sa/Di 16:45 The Revenant – Der Rückkehrer So 10:30 Matinee: William Shakespeares Romeo + Julia So 14:00 Ich bin dann mal weg

KINO SOLLN

Sollner Str. 43a · T. 749 92 10 14:00 Robinson Crusoe Do-Di 18:15, Do/Fr/Mo-Mi a. 15:00, Mi 17:45, 20:00 Suffragette – Taten statt Worte 16:00, Sa/So a. 13:00 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt

Bayerstr. 5 · T. 51 56 51 10:15, 16:15, 22:30 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Do-Mo/Mi 10:30, Do/Fr/Mo-Mi a. 13:45, Di 11:00 Alles steht Kopf 14:15, Do-Mo/Mi a. 17:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 10:30, Sa/So a. 10:00, 12:15 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt 10:30, 14:15, Do-Mo a. 17:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs 20:00, 23:00, Do-Sa/Mo/Mi a. 10:45 Erschütternde Wahrheit 10:45, 20:00, Do-Di a. 14:30, 17:15, Do/So a. 22:15, Fr/Sa/Di a. 23:00, Mo/Mi a. 22:30, Mi a. 14:15, 17:00 Deadpool 15:00, 16:00, Do/Fr/Mo-Mi a. 11:00, Sa/So a. 10:00, 12:00 Robinson Crusoe 11:00, 16:30, Do-Mo/Mi a. 14:00, Di a. 13:15 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip 13:00 Gänsehaut Do-Mo/Mi 13:15 Die 5. Welle 13:15 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft Do-Mo/Mi 13:30 Wie Brüder im Wind Do-Mo/Mi 13:30 Daddy’s Home – Ein Vater zuviel 14:00, 16:45, 19:30, 22:30, Sa/So a. 11:00 Dirty Grandpa 14:15, 17:15, 19:45, 22:45, Sa/So a. 11:00 Osman Pazarlama (TürkmdtU) 17:30, 23:15, Do-Mo/Mi a. 14:45, 20:15, Sa a. 10:45, Di a. 14:00, 20:00 Zoolander II 15:45 Die Peanuts: Der Film 22:30, Do/Mi a. 16:15, Mo a. 19:15 Tschiller: Off Duty 16:15, Fr/Sa a. 19:30 3D: Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht Do/Di 17:00, Do/So a. 19:30, Fr/Sa 23:15, Mi 17:30 Deadpool (OV) 19:45, Do-Mo/Mi a. 17:00 Ride Along: Next Level Miami 18:00, Sa/So a. 10:45 Die Hüterin der Wahrheit: Dinas Bestimmung 18:15, 20:45, 23:15 The Boy Do-So/Mi 19:15 The Big Short Do 19:30, Sa/So 13:00 Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht 19:45 The Forest 20:15, Fr-Mo/Mi a. 16:00, Sa a. 22:30 The Hateful 8 20:30 Sisters 20:30, Fr-Mo a. 16:15, Fr/Sa a. 23:00 The Revenant – Der Rückkehrer Fr 22:30, Mo 19:00 The Hateful 8 (OV) Fr 22:45, So 11:00 Dedemin fisi (TürkmdtU) Sa/So 22:45 Kardesim Benim (TürkmdtU) So 10:00 Action Hero Biju (OmenglU) So 12:00 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm So 19:30 3D: Star Wars: Episode VII – Das Erwa-

chen der Macht – Star Wars: Episode VII – The Force Awakens (OV) Mo 20:00 Zoolander II (OV) Di 20:00 Premiere: Der geilste Tag Mi 19:30, 20:00 Preview: Der geilste Tag

MONOPOL

Schleißheimer Str. 127 · T. 38 88 84 93 16:30, Do-So/Di a. 20:40, Fr/Sa a. 22:40, Mo a. 21:30 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Do/Mi 16:50, So 11:20 Passion for Planet Do-Di 17:20 Anomalisa (OmU) Do-So/Mi 18:30, So a. 14:00 Das brandneue Testament Do-Sa 18:40 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten 18:45 Nichts passiert Do 19:45 Oscar Shorts 2016 – Animierte Kurzfilme Do-Mo/Mi 20:30, Fr/Sa a. 22:50 The Big Short Do-Sa/Di 20:50, Fr/Sa a. 22:45, So/Mo 19:00 Die dunkle Seite des Mondes Fr/Sa/Di 16:40, So 17:00, Mo 20:50 Janis: Little Girl Blue (OmU) Fr/So/Di 17:00 Feuer bewahren, nicht Asche anbeten Fr/Mo 19:45, Mi 20:15 The Revenant – Der Rückkehrer Sa/So 14:50 Dirigenten: Jede Bewegung zählt! Sa 15:00, So 15:20 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Sa/Di 19:45 James Bond 007 – Spectre (OmU) So 11:00 Matinee: Neuseeland: Der Film So 13:00 Unsere kleine Schwester So 13:10 Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa So 13:15 Mademoiselle Hanna und die Kunst Nein zu sagen So 15:10 Die Melodie des Meeres So 19:30 Der Geschmack von Rost und Knochen So 20:50 Sneak Preview (OmU) Di 18:30 Das brandneue Testament – Le tout nouveau testament (OmU) Di 18:40 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten (OmU) Di 20:30 The Big Short (OmU) Mi 16:30 Suffragette – Taten statt Worte (OV) Mi 19:00 Where to Invade Next Mi 20:40 Preview: El clan – Verbrechen ist Familiensache (OmU) Ab 25.2. Mustang Spotlight

MÜNCHNER FREIHEIT

Leopold-/Ecke Feilitzschstr. · T. 383 89 00 14:00, 19:30 Zoolander II 17:15, 20:30, Do-Sa/Mo-Mi a. 14:00 The Hateful 8 19:15, Do-Sa/Mo-Mi a. 14:15, So a. 16:45 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück 14:45 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt 16:15, 21:45 The Revenant – Der Rückkehrer Do-Sa/Mo-Mi 16:45, So 21:30 Erschütternde Wahrheit 17:00, 19:30, 21:45 Deadpool Do-Sa/Mo/Di 21:30 James Bond 007 – Spectre So 14:15 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip So 14:30 3D: Robinson Crusoe Mi 21:30 Preview: Spotlight

MUSEUM-LICHTSPIELE

Lilienstr. 2 · T. 48 24 03 14:00 Voll auf die Nuss Do/Sa/So/Di 14:00 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft 14:00 Arlo & Spot Do/Sa/Di 14:10 Alles steht Kopf

www.in-muenchen.de


MARK RUFFALO

OSCAR®-NOMINEE

MICHAEL KEATON

BAFTA®-NOMINEE

RACHEL MCADAMS

GOLDEN GLOBE®-NOMINEE

LIEV SCHREIBER

JOHN SLATTERY

OSCAR®-NOMINEE UND

Direkt online: Filminfos und Tickets

OSCAR®-NOMINEE

STANLEY TUCCI

NACH DER PULITZER-PREIS-PRÄMIERTEN RECHERCHE DES BOSTON GLOBE

6

AB 25. FEBRUAR IM KINO DIE WAHRHEIT STECKT ZWISCHEN DEN LÜGEN

FILMAUSWAHL NEU: Colonia Dignidad Suffragette (OV) NEU: Spotlight NEU: Mustang (Omu)

Die dunkle Seite des Mondes

arena-kino.de Hans-Sachs-Str. 7

12 / 27 und 80797 München 089 38888493 2 Hohenzollernplatz 53 / 59 / 154 Nordbad

80469 München 089 2603265 1 / 2 Fraunhofer Straße

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

19.2.

20.2.

21.2.

22.2.

23.2.

24.2.

25.2.

26.2.

27.2.

28.2.

29.2.

1.3.

2.3.

16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 17:10 17:10 20:40 20:40 20:40 20:40 21:30 20:40 21:00 21:15 21:15 21:15 22:40 22:40 22:10 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 20:50 20:50 20:50 11:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Anomalisa (Omu)

19:45

19:45

Brooklyn

21:15 16:30 16:30 16:30 20:50 20:50 20:50 19:00 19:00 19:00

20:15

17:10 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 19:45 19:45 22:50 22:50 20:50 20:50 20:50 19:00 19:00 20:50 21:00 21:00 21:00 22:45 22:45

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

MO

DI

MI

18.2.

19.2.

20.2.

21.2.

22.2.

23.2.

24.2.

25.2.

26.2.

27.2.

28.2.

29.2.

1.3.

2.3.

NEU: Midnight Special

20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 22:50

NEU: Freunde fürs Leben

16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 16:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 20:50 14:15 14:45 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:00 20:30 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 16:45 16:45 16:45 14:30 16:45 14:45 16:45 16:45 16:45 12:15 22:50

Ich bin dann mal weg Carol The Danish Girl (Omu)

19:45

Das Wetter in geschl. Räumen

17:10

17:10

Kirschblüten und rote Bohnen

19:45

19:45

Sture Böcke

21:00 21:00 21:00

Mr. Holmes Anomalisa Bibi & Tina 3 Der kl. Prinz

17:20 17:20 17:20 17:20 17:20 17:20

16:50

16:50

16:50

16:50

13:00 14:00 18:30 18:30 18:30 18:30 18:40 18:40 18:40

Ungezähmt Awake

14:00 18:30 18:30 18:50 18:50 18:50 18:50 18:50 18:50 18:50 18:40

Der Staat gegen Fritz Bauer

13:10 19:45

Spectre (Omu)

19:45

Die Winzlinge

15:00 15:20

14:45 14:45

15:10

15:20 15:20

Melodie des Meeres

Dirigenten

17:00

17:00 13:10 17:00 14:50 14:50

Passion for Planet

16:50

11:20

Projekt A

Feuer bewahren, nicht Asche anbeten

17:00

Janis: Little Girl Blue

16:40 16:40 17:00 20:50 16:40

Neuseeland

11:00

17:00

Mitt-DOKS: Where to invade next

17:20

11:15

17:00

16:50

16:50

14:20 15:10 16:20 19:10 20:30 19:00 19:10 19:10 20:00 19:10

Mitt-DOKS: Kein Zickenfox

19:00

OmU-Sneak

20:50

KINOBAR: + 1,50 Euro

+ 2,50 Euro

12:40 15:30 10:30 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 15:15 14:45 14:45 12:30 17:15 17:15 17:15 17:15 17:15 11:00

KINDERFILME

KINOTAGE

MONOPOL / ARENA

MONOPOL: Donnerstag ARENA: Montag und Dienstag

MONOPOL:

11:45 16:50

12:00 16:20 16:20 16:20 15:10 16:20 16:20 11:00 12:30 22:20 22:20 12:45 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:15 19:15 14:45 14:45 14:15 13:00 16:15 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 17:15 17:15 11:15

SONDERVERANSTALTUNGEN

13:30 16:20 13:00

16:50

19:00

Mo – Do: 5,50 Euro für alle Gäste / Fr, Sa, So, Feiertag, Ferien: 6,50 Euro

19:45

17:30

16 / 17 / 18 Müllerstraße

FILMAUSWAHL

17:10

13:15

Unsere kleine Schwester Das brandneue Testament

17:10 21:15

17:10 17:10 17:10

Mlle. Hanna und die Kunst, Nein zu sagen

JAN-FEB-PROGRAMM: 18.2. – 2.3.2016

U.A.

BESTER FILM

18.2.

The Revenant – der Rückkehrer

The Big Short

®

monopol-kino.de Schleißheimer Str. 127

NEU: Der Kuaför aus der Keupstraße

Nichts passiert

OSCAR -NOMINIERUNGEN

21:00

25.2. UM 21:00 UHR Oscar®-Nominierungen der Sektion Kurzfilm 2016 – LIVE ACTION

21.2. UM 19:30 UHR Ralf Westhoff präsentiert: BESTE GUTE FILME mit „Der Geschmack von Rost und Knochen“

27.2. UM 18:00 UHR ANATOMIE DES WEGGEHENS mit anschließendem Regiegespräch

28.2. UM 19:30 UHR Ralf Westhoff präsentiert: BESTE GUTE FILME mit „Il Divo“

24.2. UM 20:40 UHR IN MÜNCHEN-Preview: EL CLAN (OmU)

29.2. UM 18:30 UHR SEXARBEITERIN mit anschließendem Publikumsgespräch

18.2. UM 19:45 UHR Oscar®-Nominierungen der Sektion Kurzfilm 2016 – ANIMATION

DIENSTAG alle fremdspr. Filme OmU

W I R Z E I G E N K E I N E W E R B U N G V O R D E M F I L M! W W W.U N S E R K I N O.D E


wpk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 23:07 Seite 2

KINO >> 15:45 Heidi 16:00 Suffragette – Taten statt Worte (EnglF) Do/Sa-Mi 16:00, Fr 14:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs 16:20 The Danish Girl (EnglF) Do/Fr/So/Mo/Mi 17:50 The Revenant – Der Rückkehrer (EnglF) 18:10 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten (EnglF) 18:15 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück (EnglF) 18:40 Midnight Special (EnglF) 20:30 Zoolander II (EnglF) 20:35 The Big Short (EnglF) 20:50, 23:10 Deadpool (EnglF) 20:55 Erschütternde Wahrheit – Concussion (OV) Do-Mo/Mi 22:45 The Hateful 8 (EnglF) Do/Fr/So-Mi 23:10 Trash Detective – Ein Schwabenkrimi Do/So-Mi 23:10, Fr 16:05, Sa 23:15 Dirty Grandpa (EnglF) Fr 12:10, Sa 12:20 Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft Fr-So 12:15 Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen Fr-So 12:30 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm Fr/So 12:35 Der kleine Drache Kokosnuss Fr/So/Mo/Mi 14:25 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose Fr/Sa 23:10 The Rocky Horror Picture Show (EnglF) Sa 12:10 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Sa/Di 17:50 Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht – Star Wars: Episode VII – The Force Awakens (EnglF) So 10:25 Matinee: Magie der Moore So 10:30, Mo/Mi 14:00 Alaaf You – Eine Stadt dreht durch So 10:30 Matinee: Das Salz der Erde Di 22:45 Kaiserschmarrn

NEUES REX FILMTHEATER

Agricolastr. 16 · T. 56 25 00 Do/Fr/Mo-Mi 18:30, Sa 16:00 Die dunkle Seite des Mondes

20:30 The Hateful 8 Sa/So 13:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa/So 18:00 Das brandneue Testament So 11:00 Matinee: Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini So 16:00 Ich bin dann mal weg

ROYAL-FILMPALAST

Goetheplatz 2 · T. 53 39 56 14:00 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip 14:15 Robinson Crusoe 14:30, 17:15, 20:00, 22:45 Deadpool 14:45, 17:15, 19:45, 22:15 Hail, Caesar!

Sieht zu viel, weiß zu viel: MIDNIGHT SPECIAL NEUES ROTTMANN

Rottmannstr. 15 · T. 52 16 83 Do/Mo 18:00, So/Mi 20:30 Das brandneue Testament Do/Sa/Mo 20:30, Fr/So/Di/Mi 18:15 Die dunkle Seite des Mondes Fr/Di 20:30, Sa 18:00 The Big Short Sa 16:00, So 16:15 Hello I Am David! – Eine Reise mit David Helfgott So 13:45 Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini

RIO FILMPALAST

Rosenheimer Platz · T. 48 69 79 Do/Fr/Mo-Mi 16:00, 20:30 Hail, Caesar! 16:00, 18:15 Suffragette – Taten statt Worte Do 18:00, Fr-Mi 18:15 Nichts passiert Fr/Sa/Mo-Mi 20:00 The Hateful 8 Sa 13:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa/So 13:45 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten So 11:30 Matinee: Sahara Salaam (m. Gespr.) So 12:00 Matinee: Ich bin dann mal weg So 13:45 Heidi Ab 25.2. Freunde fürs Leben

15:15, 17:30 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt 16:15, Sa/So a. 12:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs 16:30, 20:15, 22:00 The Hateful 8 18:45, Do-Di a. 21:30 Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht 19:45 Gänsehaut Mi 22:00 Sneak Preview Ab 25.2. Spotlight Der geilste Tag Where To Invade Nex

STUDIO ISABELLA

Neureutherstr. 29 · T. 271 88 44 Do/Fr/Mo 17:10, Sa/So 17:15, Di 15:15, Mi 16:15 Conducta – Wir werden sein wie Che (OmU) Do-Di 19:20 Suffragette – Taten statt Worte Do-Di 21:30 Carol (OmU) Sa 12:50, So 11:00 Hello I Am David! – Eine Reise mit David Helfgott (OmU) Sa/So 14:50 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 13:00, Di 17:15 Exhibition on Screen: Goya – Visionen aus Fleisch und Blut (OmU)

MMM MM M MN N NN

Der geilste Tag Der Kuaför aus der Keupstraße Freunde fürs Leben

Rainer Gansera SZ

MM M M

Mustang Spotlight Where To Invade Next Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Die Hüterin der Wahrheit Erschütternde Wahrheit

MMM MM MM M M

Kirsten Martins BR Radio

MM MM MM MM M

Marco Schmidt MM/TZ

MM MMM MM

M MM MM MMM MMM MM MM

M MM M M MMN MM MM

M

MN MM MN

MN

Zoolander 2 Deadpool Gänsehaut

M M

MMN M

MM N

M MM M

Projekt A Suffragette

MM

The Hateful Eight Anomalisa Brooklyn – Eine Liebe ...

18

IN 4 / 2016

MM MMM

MM N MM M

Florian Gebhard Hölzl Kummert BR Kino Kino Freier Kritiker

Adrian Prechtel AZ

MM

Hail, Caesar!

Nichts passiert

THEATINER FILM

Theatinerstr. 32 · T. 22 31 83 16:15, 20:30 Conducta – Wir werden sein wie Che (OmU) Do/Sa/Mi 18:30 Cinespanol 5: Como ganar enemigos – So macht man sich Feinde (OmU) Fr/Di 18:30 Cinespanol 5: Paco de Lucia: Auf Tour – Paco de Lucia: la busqueda (OmU) So 10:45 Matinee: Feuer bewahren, nicht Asche anbeten So 12:30 Matinee: Im Schatten der Frauen – L’ombre des femmes (OmU) So 14:15 Mademoiselle Hanna und die Kunst Nein zu sagen – Je suis a vous tout de suite (OmU) So 18:30 Cinespanol 5: A 60 Km/h (OmU) Mo 18:30 Cinespanol 5: Ein Hahn für ein Hallelujah – Por las plumas (OmU) Ab 25.2. Mustang (OmU) Freunde fürs Leben (OmU)

WERKSTATTKINO siehe Tagesprogramm

UMLAND AUTOKINO ASCHHEIM siehe Tagesprogramm

BREITWAND HERRSCHING

Luitpoldstr. 5 · T. 081 52/39 96 10 Do 16:00 Die geheimnisvolle Minusch Do-Sa/Mo/Di 18:00, So 11:00 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten Do-Sa/Mo/Di 20:15, So 19:00 The Hateful 8 Sa 14:00, So 15:00 Heidi Sa 16:15, So 17:15 Ich bin dann mal weg So 13:15 Dirigenten: Jede Bewegung zählt! Mi 16:45 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten (OmU) Mi 19:00 Anni Felici – Barfuß durchs Leben (OmU) Mi 21:00 The Hateful 8 (OmU)

BREITWAND SEEFELD

FILMSPIEGEL >> hervorragend sehenswert annehmbar zwiespältig belanglos schlecht

Mi 18:00, 22:30 Cine Espanol: Preview: El clan – Verbrechen ist Familiensache (OmU) Mi 20:30 Suffragette – Taten statt Worte (OmU) Ab 25.2. Freunde füs Leben (OmU)

MM M MMM MM

MM M MM MM

MMM M MM M M MMN MMM

M MM MM MMM M M MM MM N M M MM MM N MM MM

Schlosshof 7 · T. 081 52/98 18 98 Do/Fr 18:00, Sa/So 15:45, Mi 17:00 69 Tage Hoffnung Do/Fr/Mo-Mi 20:30, Do/Fr a. 18:15, Sa/So 19:30 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Do-Di 20:15, Mi 17:30 The Revenant – Der Rückkehrer Fr 16:00, Sa/So 17:15, Di 18:15 The Danish Girl Fr 16:00 Die geheimnisvolle Minusch Sa 13:15, So 13:00 Ich bin dann mal weg Sa 13:30, So 11:00 Hello I Am David! – Eine Reise mit David Helfgott Sa/So 15:00 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa/So 18:00, Mo 18:15 Janis: Little Girl Blue Sa/So 21:30, Di 18:30 Anomalisa So 11:00 Matinee: Suffragette – Taten statt Worte So 13:30, Mo 18:00 Kirschblüten und rote Bohnen Mi 19:30 Hermosa Juventud – Schöne Jugend: Beautiful Youth (OmU)

BREITWAND STARNBERG

Wittelsbacherstr. 10 · T. 081 51/97 18 00 Do-Di 15:30, Mi 15:00 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Do/Mo/Di 16:00, So 14:00 3D: Robinson Crusoe 20:15, Do-Di a. 17:15, Fr/Sa a. 22:15, Mi a. 9.30 Hail, Caesar! Do-Sa/Mo/Di 18:00, So 11:00 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada Do-Di 19:30, So a. 15:45, Mi 9.30 Suffragette – Taten statt Worte

Do-Sa 21:30, So 17:45 The Big Short Fr/Sa/Mi 16:00 3D: Gänsehaut Sa 13:30 Robinson Crusoe Sa 14:00 Die geheimnisvolle Minusch So 11:00 Matinee: Ewige Jugend So 13:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Mi 17:00 Suffragette – Taten statt Worte (OmU) Mi 18:00 Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada – Unbranded (OmU) Mi 19:00 Der Sieger – The Quiet Man (OmU) Mi 21:00 The Big Short (OmU)

CAPITOL LOHHOF

Alleestr. 24 · T. 18 91 19 21 Do 16:00 Die Reifeprüfung Do 18:00, Sa 16:55, So 15:45, Mo 18:15 Ich bin dann mal weg Do 19:45, Sa 20:15, Mo 20:00 The Hateful 8 Fr 16:20 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft Fr 18:10 The Danish Girl Fr 20:15, So 19:30, Di 20:00 The Revenant – Der Rückkehrer Sa 13:50 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm Sa 15:00, So 13:50 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Sa 18:30, Mi 20:50 Die dunkle Seite des Mondes So 12:15 Matinee: Zwischen Himmel und Eis So 17:30, Di 18:00 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten Mi 18:00 The Hateful 8 (OmU)

CINEPLEX GERMERING

Münchner Str. 1 · T. 244 11 35 00 Do-Sa 14:15 3D: Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht Do-Sa 14:30, So-Mi 15:00, So a. 12:45 3D: Robinson Crusoe 14:45, Do-So a. 17:00, 19:45, 22:45, Mo-Mi a. 17:30, 20:15 Zoolander II 14:45, Do-Mo/Mi a. 17:15, So a. 10:30, 12:45 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt 14:45, So a. 10:30 Robinson Crusoe Do-So 14:45, So a. 10:30, Mo-Mi 15:15 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip 15:00, 20:00, Do-So a. 17:15, 22:30, Mi a. 17:30 Dirty Grandpa 15:00, So a. 10:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do-So 16:45, 19:30, Mo-Mi 17:30, 20:15 Sisters 17:15, 19:45, Do-So a. 22:15 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück 17:15 3D: Gänsehaut 17:30, 19:45, Do-So a. 22:15 Deadpool Do-So 19:30, Mi 20:00 The Revenant – Der Rückkehrer Do-So 20:00, 22:15 The Hateful 8 Do-Sa 22:15 Tschiller: Off Duty So 10:30 Der kleine Drache Kokosnuss So 10:30 Daddy’s Home – Ein Vater zuviel So 10:30 Die Peanuts: Der Film So 12:30 Matinee: Die dunkle Seite des Mondes So 12:30 Matinee: Das brandneue Testament So 12:30 Matinee: Ich bin dann mal weg So 13:00 Die Schlümpfe II So 13:00 Matinee: Reise-Doku: Afrika Highlights So 22:00 Sneak Preview Mo/Di 17:30, 20:00 Auf der Suche nach dem alten Tibet – Eine Reise zu Buddhas Erben Mo 20:15 Deadpool (OV) Di 18:00 Reise-Doku: Norwegen www.in-muenchen.de


wpk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 23:07 Seite 3

FILM-ABC >> Di 20:00 Reise-Doku: Island Mi 20:00 Preview: Der geilste Tag

CINEPLEX NEUFAHRN

Bajuwarenstr. 5 · T. 087 41/961 10 14:40 Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft 14:40 Heidi 14:45, 17:15, 19:30, 22:15 Hail, Caesar! 14:45, So a. 12:40 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip 14:50, 17:15, 19:30, Do-So/Di/Mi a. 21:55, So a. 12:45, Mo a. 22:25 Zoolander II Do-Di 14:50 3D: Gänsehaut 14:50 Wie Brüder im Wind 14:50, 17:25, So a. 12:50 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Do-So 15:00 Die 5. Welle 15:05, 17:05 Die Hüterin der Wahrheit: Dinas Bestimmung 15:05, 17:20, 21:45, Do-So/Di/Mi a. 19:40 Dirty Grandpa Do/Sa/Mo 15:05, So 12:50 Die Winzlinge: Operation Zuckerdose 15:10, 17:10 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt 15:15 3D: Robinson Crusoe 15:35 Robinson Crusoe 16:15, 17:20, 19:50, 22:20, Do-Mo/Mi a. 19:25, Do-Di a. 19:35, 22:05, Fr-Mi a. 17:05, Mi a. 22:15 Deadpool Do 16:50 Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht Do 17:00, So 12:40 Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam 17:00, 19:40 Erschütternde Wahrheit 17:00, 20:10 Daddy’s Home – Ein Vater zuviel 17:05, 19:10, So a. 12:55 The Revenant – Der Rückkehrer 17:10, So a. 12:50 Suffragette – Taten statt Worte 17:30, 19:45, 22:15 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück 17:35, 19:30, 22:10 The Boy 19:15, Fr-Mi a. 16:50 3D: Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht 19:35, 22:00 Midnight Special 19:40, 22:10 Sisters 19:55, 22:20 The Forest 19:55, 21:40 The Hateful 8 Do 21:45 Legend 21:50 Tschiller: Off Duty 22:00 Ride Along: Next Level Miami Do/Sa/So 22:05 3D: Point Break – Geh an deine Grenzen Fr/Sa 14:40, So 13:05, Mi 15:05 Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm Fr/So/Di 15:05, So a. 12:40 Die Peanuts: Der Film Fr 21:45 James Bond 007 – Spectre Fr/Mo/Di 22:05 69 Tage Hoffnung Sa-Mi 21:45 The Big Short So 12:40 3D: Die Winzlinge: Operation Zuckerdose So 12:45, Mo-Mi 15:00 Ich bin dann mal weg So 12:45 3D: Die Peanuts: Der Film So 12:50 Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen So 13:00 Bruder vor Luder So 13:05 Hotel Transsilvanien II So 13:15 Deadpool (OV) Mo 20:00 Sneak Preview Di 19:25 Zoolander II (OV) Mi 14:50 Gänsehaut www.in-muenchen.de

Mi 20:00 Preview: Der geilste Tag Mi 22:05 Creed – Rocky’s Legacy

FILMECK GRÄFELFING

Fr-So 16:00, Sa/So a. 14:00 Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip Fr 16:00, Sa 14:00, 16:15, So 13:45, 16:10 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs Fr-So/Di 18:00, Mi 20:30 Ich bin dann mal weg

Do-Di 17:45 Suffragette – Taten statt Worte Do-Di 19:45, Mi 17:30 Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück Fr/Sa 15:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

Ottostr. 72 · T. 609 41 41 Do/Mo-Mi 18:00, 20:10, Fr/So 18:15, Fr 20:30, Sa 18:30, 20:40, So 20:20 Dirty Grandpa Do/Mo-Mi 18:00, Fr 16:00, 18:10, Sa/So 15:00, 17:15 Gänsehaut

Im Bürgerhaus – Bahnhofsplatz 1 · T. 85 18 22

KINOCENTER OTTOBRUNN

Den Versuch ist es wert: DER GEILSTE TAG (ab 25.2.)

So 11:00 Matinee: National Theatre London: The Audience – Recorded (OmenglU) So 15:30 Heidi Mi 19:45 The Danish Girl (m. Vorfilm)

FILMSTATION GILCHING

Römerstr. 11 · T. 081 05/27 59 27 Do/Di 20:00, Do a. 15:30, Fr/Mo 17:00, Fr 19:30, Sa 16:30, 19:00, So 11:00, 18:00, Di/Mi a. 17:30 Suffragette – Taten statt Worte Do/So 15:30, Fr/Sa/Mo-Mi 15:00, So 13:15 Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt Do/Fr/Mo-Mi 20:00, Do a. 17:45, Fr a. 22:15, Sa/Di/Mi a. 17:30, Sa 19:45, 22:00, So 18:00, 20:15 Deadpool Do 18:00, Sa 14:30, So 14:00, Mo 15:00, Mi 15:30 Robinson Crusoe Fr 15:00, So 16:00, Di 15:30 3D: Robinson Crusoe Fr/Mo 17:30, Sa 21:15, So 20:15 The Big Short Fr 21:45 Sneak Preview So 11:00, Mo 19:30 The Revenant – Der Rückkehrer Mi 20:00 Preview: Der geilste Tag

Do/Mo-Mi 20:10, Fr 20:20, Sa/So 19:30 The Revenant – Der Rückkehrer Fr/So 16:00, Sa 14:00, 16:15, So a. 13:45 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

FILM-FESTIVALS Wenn nicht anders angegeben, finden Sie aktuelle Termine im TAGESPROGRAMM

CINEMAXX

Sa 20.2./So 21.2. 20:00 Banff Mountain Film Festival World Tour · Das renommierte Bergfilmfestival des kanadischen Banff Centres zeigt herausragende Abenteuerdokus und Outdoor-Sportfilme. Am 21.2. Radical Reels – Kurzfilme (www.banffmountainfilm.de)

FILMMUSEUM

Do 18.2. - So 28.2. Die Filme meines Lebens · Retrospektive des französischen Filmkritikers und Regisseurs François Truffaut (1932-1984): 21 Spielfilme und 19 Referenzfilme in Originalsprache. (www.filmmuseum-muenchen.de)

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Di 8.3./Mi 9.3. 20:00 Film mit Live-Musik Deutschland von oben · Bonus: »München von oben«. Mit RSO Pilsen. D: Helmut Imig. Sprecher: Leon Boden. (PHILHARMONIE)

GASTEIG BLACK BOX

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Mo 29.2. - Fr 4.3./So 6.3. 18:00 Balkanfilmtage 2016 · Das Kinofest der 10. Balkantage zum Motto »Den wahren Balkan entdecken: Europas unbekanntes Juwel« mit Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen. Mo 29.2. Eröffnung mit Musik und Vortrag. (www.balkantage.org)

JÜDISCHES ZENTRUM

St-Jakobs-Platz 18 · T. 202 400 491 Do 18.2. 19:00 7. Jüdische Filmtage 2016 · Die Israelitische Kultusgemeinde München lädt zu Dokumentar- und Spielfilmen (teilweise Originalsprache) mit Gästen. (www.ikg-m.de)

KIM – KINO IM EINSTEIN

FILMSTUDIO OTTOBRUNN

Rathausplatz 1 · T. 60 85 53 44 18:00, 20:10 Suffragette – Taten statt Worte

GRÖBENLICHTSPIELE

Puchheimer Str. 4 · T. 081 42/50 49 59 Do/Fr/Di/Mi 17:30, Do/Fr/Mo/Di a. 20:00, Fr a. 22:15, Sa/So 17:00, 19:30, Sa 21:45, Mo 15:00 Hail, Caesar! Fr/Di 15:00, Mo 17:30 Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten Sa/So 14:30 Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs So 11:00 Matinee: Das Ballett des Bolshoi-Theater in HD: Die Kameliendame Mi 20:00 Dämonen und Wunder – Dheepan

HAARER KINOS

Jagdfeldring 97 · T. 45 60 09 95 Do 17:45, Mo 20:30 The Revenant – Der Rückkehrer Do/Mo-Mi 18:00, 20:20, Fr/So 20:40, Fr 18:20, Sa 18:40, 21:00, So 18:30 Deadpool Do 20:45, Fr-So/Di 20:00, Mo/Mi 17:45 Tschiller: Off Duty

Einsteinstr. 42 · T. 470 777 66 Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00, Sa 12.3./So 13.3. 18:00, So 13.3. 16:00 Internationale Münchner Frauenfilmtage · »Vom Arbeitskampf zum Tangotanz«: Zum Internationalen Frauentag geben die Filme Denkanstöße und Alternativen zu traditionellen Frauenrollen. Fr 19:30 Eröffnung mit Sekt-Empfang. (www.kim-kino.de)

MUFFATHALLE

Zellstr. 4 · T. 458 750 00 Mi 24.2. 19:00, Do 25.2. 14:00, Fr 26.2. 15:00 flimmern & rauschen 2016 · Das 33. Festival der jungen Filmszene mit 71 Filmen in 17 Stunden Programm (Einlass nonstop) und Preisverleihung am Donnerstagabend. (www.jufinale.de/muenchen oder www.filmstadt-muenchen.de)

0-9 Die 5. Welle · Von J Blakeson. USA 2015. Mit Chloe Moretz, Nick Robinson, Ron Livingston u.a. • Packendes Science-FictionDrama über eine 16-Jährige, die in einer von einem Alienangriff verwüsteten Welt ums Überleben kämpft. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMP. 69 Tage Hoffnung · Von Patricia Riggen. RCH/USA 2015. Mit Antonio Banderas, Rodrigo Santoro, Juliette Binoche u.a. • Ein Drama über die 33 Minenarbeit, die 2010 in Chile für über zwei Monate verschüttet waren. BREITWAND SEEFELD, CINEPLEX NEUFAHRN

A

A 60 Km/h · Von Facundo Marguery. ROU 2014 • Eine Dokumentation über einen 50Jährigen, der mit seinen Söhnen in einem alten Citroën die Welt bereist. THEATINER FILM (OmU) Action Hero Biju · Von Abrid Shine. IND 2016. Mit Nivin Pauly, Anu Emmanuel, Joju George u.a. • Ein Action-Thriller mit einem Police Officer, der es mit einigen Fällen zu tun bekommt. MATHÄSER FILMPALAST (OmenglU) Alaaf You – Eine Stadt dreht durch · Von Baris Aladag, Eric Benz. D 2015 • Ein Dokumentarfilm über den Kölner Karneval. MUSEUM-LICHTSPIELE + Alles steht Kopf · Von Peter Docter, Ronaldo Del Carmen. USA 2015 • Eine amüsante Animationsgeschichte, in der fünf Gefühle einem elfjährigen Mädchen beim Manövrieren durch das Erwachsenwerden helfen (ab 0 Jahren). MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE Als der Luftkrieg in unsere Heimat kam · Von Ernst Keller. D • Die Dokumentation beschäftigt sich mit Geschichten um den Luftkriegs (1944/45) im Landkreis Feising. CINEPLEX NEUFAHRN + Alvin und die Chipmunks IV: Road Chip · Von Walt Becker. USA 2015 • Der vierte Animations-Spaß der singenden und Chaos stiftenden Streifenhörnchen. CADILLAC & VERANDA, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUMLICHTSPIELE, ROYAL-FILMPALAST Anni Felici – Barfuß durchs Leben · Von Daniele Luchetti. I/F 2013. Mit Kim Rossi Stuart, Micaela Ramazzotti, Martina Gedeck u.a. • Ein Drama über die Beziehung eines bildenden Künstlers und seiner Frau – geschildert aus der Sicht eines seiner zwei Söhne. BREITWAND HERRSCHING (OmU) Anomalisa · Von Duke Johnson, Charlie Kaufman. USA 2015 • Ein bittersüßer Animationsspaß, in dem sich Durchreisender sich wieder Erwarten in einen Hotelflirt verliebt. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND SEEFELD, MONOPOL (OmU) + Arlo & Spot · Von Peter Sohn, John Lasseter, Lee Unkrich. USA 2015 • Ein Animationsabenteuer über die Freundschaft eines Jungen mit einem Dinosaurier (ab 6 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE Auf der Suche nach dem alten Tibet – Eine Reise zu Buddhas Erben · Von Vilas Rodizio. D 2009 • Eine dokumentarische Reise durch die jahrtausendealte Yogi-Tradition in Tibet. CINEPLEX GERMERING 1-7 Awake: Das Leben des Yogananda · Von Paola die Florio, Lisa Leeman. USA 2014 • Eine Dokumentation über Leben und Wirken des Hindu-Meisters Paramahansa Yogananda. ARENA FILMTHEATER (Matinee)

M = Neu im Kino + = Kinderfilm

NEUFAHRN, CITY (OmU), FILMSTATION GILCHING, KINO SOLLN, LEOPOLD KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL (OmU), MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF), NEUES ROTTMANN M The Boy (2016) · Von William Brent Bell. USA 2015. Mit Lauren Cohan, Rupert Evans, Ben Robson u.a. • Ein Horrorthriller rund um eine Mörderpuppe, die von einer unvorsichtigen Nanny zum Leben erweckt wird. CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Das brandneue Testament · Von Jaco van Dormael. B/F/L 2015. Mit Pili Groyne, Benoit Poelvoorde, Catherine Deneuve u.a. • Eine skurrile Tragikomödie über Gott, der mit seiner kleinen Tochter in Brüssel lebt und die Menschheit mit immer neuen Einfällen quält. ATELIER, CINCINNATI, CINEPLEX GERMERING 1-7 (Matinee), MONOPOL, NEUES REX FILMTHEATER, NEUES ROTTMANN Brooklyn – Eine Liebe zwischen zwei Welten · Von John Crowley. IRL/GB/CDN 2012. Mit Saoirse Ronan, Emory Cohen, Domhnall Gleeson u.a. • Ein berührendes, in den 1950er Jahren angesiedeltes Drama über eine junge Irin, die zwischen ihrem neuem Leben in Brooklyn und dem alten in Irland hin- und hergerissen ist. ARRI-KINO, BREITWAND HERRSCHING, CAPITOL Lohhof, CINEMA, ELDORADO (OmU), GRÖBENLICHTSPIELE, MONOPOL (OmU), MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF), RIO FILMP. Bruder vor Luder · Von Heiko Lochmann, Tomas Erhart. D 2015. Mit Ludger Pistor, Dagi Bee, Axel Stein u.a. • Eine piffige Verwechslungskomödie von und mit den YouTube-Stars »DieLochis«, die sich zwischen Erfolg und Liebe entscheiden müssen. CINEPLEX NEUFAHRN

C Carol · Von Todd Haynes. USA 2015. Mit Cate Blanchett, Rooney Mara, Kyle Chandler u.a. • Ein elegantes Melodram über zwei Frauen in den 1950er Jahren, die aller Widerstände zum Trotz zueinander finden. ARENA FILMTHEATER, ATELIER (Matinee), STUDIO ISABELLA (OmU) M Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück · Von Florian Gallenberger. D/L/F 2014. Mit Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist u.a. • Eine packende Geschichte über zwei Liebende, die im Chile des Jahres 1973 in die Fänge der Colonia Dignidad geraten. BREITWAND SEEFELD, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, ELDORADO, FILMECK GRÄFELFING, GLORIA PALAST, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUMLICHTSPIELE (EnglF) Como ganar enemigos – So macht man sich Feinde · Von Gabriel Lichtmann. RA 2014. Mit Fabian Arenillas, Eugenia Capizzano, Javier Drolas u.a. • Der One-Night-Stand eines jungen Anwalts läuft aus dem Ruder: Die Schöne ist weg und sein Geld auch... THEATINER FILM (OmU) Conducta – Wir werden sein wie Che · Von Ernesto Daranas. C 2014. Mit Miriel Cejas, Yuliet Cruz, Armando Valdes Freire u.a. • Ein preisgekröntes Drama über eine Lehrerin mit Herz für Schüler aus schwierigen Verhältnissen. STUDIO ISABELLA (OmU), THEATINER FILM (OmU) Creed – Rocky’s Legacy · Von Ryan Coogler. USA 2015. Mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone, Tessa Thompson u.a. • Ein Boxerdrama, in dem Rocky Balboa den Sohn seines Ex-Gegners Apollo Creed trainiert. CINEPLEX NEUFAHRN

B

D

Das Ballett des Bolshoi-Theater in HD: Die Kameliendame (2015) · Von John Neumeier. RUS/D 2015 GRÖBENLICHTSPIELE (Matinee) + Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs · Von Detlev Buck. D 2015. Mit Kostja Ullmann, Charly Hübner, Max von der Groeben u.a. • Das dritte Abenteuer mit den beiden besten Freundinnen, die hier auf eine Schatzsuche gehen. In vielen Kinos The Big Short · Von Adam McKay. USA 2015. Mit Christian Bale, Brad Pitt, Ryan Gosling u.a. • Eine bissige Farce über eine kleine Gruppe von Glücksrittern, die den Börsencrash von 2008 vorhersagt. ATELIER, BREITWAND STARNBERG, CADILLAC & VERANDA, CINEMAXX, CINEPLEX

Daddy (2015) · Von Gerald McCullouch. USA 2015. Mit Gerald McCullouch, Dan Via, Mackenzie Astin u.a. • Ein begehrter TV-Moderator verliebt sich in einen Praktikanten und seine Welt gerät aus den Fugen... ATELIER (OmU) Daddy’s Home – Ein Vater zuviel · Von Sean Anders. USA 2015. Mit Linda Cardellini, Mark Wahlberg, Will Ferrell u.a. • Eine Komödie über einen Stiefvater, der sich mit dem Ex seiner neuen Frau Kämpfe um die Gunst der Kinder liefert. CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Dämonen und Wunder – Dheepan · Von Jacques Audiard. F 2015. Mit Jesuthasan Antonythasan, Kalieaswari Srinivasan, Claudine Vinasithamby u.a. • Eine kräftige Mischung 

THEATINER FILM

Do 18.2. - Mi 24.2. Cinespañol 5 · Fünf spanischsprachige Filme aus Lateinamerika und Spanien (Original mit Untertitel) bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. (www.cinespanol5)

WERKSTATTKINO

Do 10.3. - So 13.3. 18:00,20:00,22:00, Sa 12.3. 16:00 Bunter Hund · 17. Internationales Kurzfilmfestival mit unabhängigen aktuellen Produktionen. Das Publikum entscheidet mit seinem Votum in allen Festivalblöcken, welcher Film mit dem »Hasso« ausgezeichnet wird. (www.kurzfilmfest-muenchen.de)

IN 4 / 2016

19


wpk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 23:08 Seite 4

FILM-ABC >> aus Flüchtlingsdrama und Liebesgeschichte in der Pariser Banlieue rund um einen ehemaligen tamilischen Untergrundkämpfer. GRÖBENLICHTSPIELE The Danish Girl · Von Tom Hooper. D/GB/USA 2015. Mit Amber Heard Depp, Alicia Vikander, Eddie Redmayne u.a. • Ein bewegendes Drama über den Künstler Einar Wegener, der sich mit Unterstützung seiner Frau zur Frau umoperieren lässt. ARENA FILMTHEATER (OmU), BREITWAND SEEFELD, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CITY, FILMECK GRÄFELFING, MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF) Deadpool · Von Tim Miller. USA 2015. Mit Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Ed Skrein u.a. • Ein ironischer Ableger aus dem „XMen“-Universum, der den Mutanten Deadpool bei der Jagd auf seinen Erzfeind als knallhart komischen Killer zeigt. CINEMA (EnglF), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7 (OV), CINEPLEX NEUFAHRN, FILMSTATION GILCHING, GLORIA PALAST, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF), ROYAL-FILMPALAST Dedemin fisi · Von Meltem Bozoflu. TR 2015. Mit Özge Borak, Alper Kul, Aysen Gruda u.a. • Komödie: Als der Vater einer großen Familie ins Koma fällt, löst dies einen weitreichenden Streit unter den Verwandten aus. MATHÄSER FILMPALAST (TürkmdtU) Den’ vyborov II – Der Wahltag II · Von Alexander Barsak. RUS 2016. Mit Rostislav Khait, Leonid Barats, Aleksandr Demidov u.a. • Die Fortsetzung der Geschichte des Politikers, der hier unbedingt wiedergewählt werden will. CINEMAXX (OV) Dirigenten: Jede Bewegung zählt! · Von Götz Schauder. D 2014 • Ein Dokumentarfilm über den Sir Georg Solti Dirigentenwettbewerb aus der Sicht von fünf Nachwuchstalenten. BREITWAND HERRSCHING, MONOPOL Dirty Grandpa · Von Dan Mazer. USA 2015. Mit Robert De Niro, Zac Efron, Julianne Hough u.a. • Eine derbe Komödie über einen jungen Mann, der seinen sexbesessenen Opa zum Springbreak nach Florida begleitet. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUMLICHTSPIELE (EnglF) Die dunkle Seite des Mondes (2016) · Von Stephan Rick. D/L 2015. Mit Jürgen Prochnow, Moritz Bleibtreu, Nora von Waldstätten u.a. • Eine dramatische Thriller-Satire über einen Karrieretypen, der nach einem Drogentrip mit der dunklen Seite seiner selbst konfrontiert wird. CAPITOL Lohhof, CINEPLEX GERMERING 1-7 (Matinee), MONOPOL, NEUES REX FILMTHEATER, NEUES ROTTMANN

E Ein Hahn für ein Hallelujah – Por las plumas · Von Neto Villalobos. CR 2013. Mit Marvin Acosta, Allan Cascante, Sylvia Sossa u.a. • Ein Nachtwächter in Costa Rica möchte unbedingt ins Hahnenkampfgeschäft einsteigen. Doch so einfach ist das nicht. Eine skurrile Suche nach dem Glück. THEATINER FILM (OmU) El clan – Verbrechen ist Familiensache · Von Pablo Trapero. RA/E 2015. Mit Guillermo Francella, Peter Lanzani, Lili Popovich u.a. • Ein eindringlicher Thriller über eine vermeintlich gutbürgerliche Familie, die einem blutigen Handwerk nachgeht. MONOPOL (OmU/Preview), STUDIO ISABELLA (OmU/Preview)

M Erschütternde Wahrheit · Von Peter Landesman. GB/USA/AUS 2015. Mit Will Smith, Albert Brooks, Bitsie Tulloch u.a. • Ein kritischer Thriller mit einem Neuropathologen, der versucht, die Leib und Leben der Spieler gefährdende Praxis der National Football League offen zu legen. CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF) Ewige Jugend · Von Paolo Sorrentino. I/F/CH 2015. Mit Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz u.a. • Eine hinreißende Komödie über zwei in die Jahre gekommene Freunde, die in einem Hotelressort in den Bergen ihr Leben Revue passieren lassen. ABC KINO, ATELIER (OmU/Matinee), BREITWAND STARNBERG (Matinee) Exhibition on Screen: Goya – Visionen aus Fleisch und Blut · GB 2015 ELDORADO (Matinee), KINO SOLLN (Matinee), STUDIO ISABELLA (OmU)

F

Feuer bewahren, nicht Asche anbeten · Von Annette von Wangenheim. D 2015 • Ein Dokumentarfilm über den Choreografen Martin Schläpfer, der seine Arbeit als Direktor des Ballett am Rhein und als Tänzer ein Jahr begleitet. MONOPOL, THEATINER FILM (Matinee) + Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm · Von Gary Andrews. GB 2015 • Ein Animationsabenteuer, das die populären Kinder-Spielzeugfiguren vereint. CAPITOL Lohhof, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE The Forest (2016) · Von Jason Zada. USA 2016. Mit Natalie Dormer, Michiel Huisman, Taylor Kinney u.a. • Ein Horrorthriller über eine junge Amerikanerin, die in einem japanischen Spukwald ihre verschwundene Zwillingsschwester sucht. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST M Freunde fürs Leben · Von Cesc Day. E/ARG 2015. Mit Ricardo Darin, Javier Càmara u.a. • Eine Tragikomödie über ein letztes Treffen zweier Freunde, von denen der eine ein Zuhause für seinen Hund Truman sucht. ARENA, RIO, STUDIO ISABELLA, THEATINER

G Gänsehaut (2016) · Von Rob Letterman. AUS/USA 2015. Mit Jack Black, Dylan Minnette, Odeya Rush u.a. • Eine Comic-Verfilmung, die sich auf den von Ryan Reynolds gespielten X-Man Deadpool konzentriert. BREITWAND STARNBERG (3D), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, ROYAL-FILMPALAST + Die geheimnisvolle Minusch · Von Vincent Bal. NL 2001. Mit Carice van Houten, Theo Maassen, Sarah Bannier u.a. • Die amüsante Geschichte eines Mädchens, das sich für eine Katze hält und einem Reporter hilft. BREITWAND HERRSCHING, BREITWAND SEEFELD, BREITWAND STARNBERG M Der geilste Tag · Von Florian David Fitz. D 2015. Mit Florian David Fitz, Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara u.a. • Eine Tragikomödie über zwei junge Männer, die sich in einem Hospiz kennenlernen und beschließen, den geilsten Tag ihres Lebens zu erleben, bevor sie sterben. CADILLAC & VERANDA (Preview), CINEMAXX (Preview), CINEPLEX GERMERING 1-7 (Preview), CINEPLEX NEUFAHRN (Preview), FILMSTATION GILCHING (Preview), FILMTHEATER

SENDLINGER TOR (Preview), LEOPOLD KINOS (Preview), MATHÄSER FILMPALAST (Premiere) Der Geschmack von Rost und Knochen · Von Jacques Audiard. F/B 2012. Mit Marion Cotillard, Matthias Schoenaerts, Céline Sallette u.a. • Die mitreißende Geschichte einer unmöglichen Liebe zwischen einer Waltrainerin und einem Kickboxer. MONOPOL

H M Hail, Caesar! · Von Ethan Coen, Joel Coen. USA 2015. Mit Josh Brolin, George Clooney, Scarlett Johansson u.a. • Eine verrückte Farce über einen Filmstar, der während der Dreharbeiten entführt wird.

Wenn Schwabe d’Klinge kreuze:

ARRI-KINO, ASTOR (OmU), ATELIER (OmU), BREITWAND STARNBERG, CINEMA (EnglF), CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, GRÖBENLICHTSPIELE, KINO SOLLN, LEOPOLD KINOS, RIO FILMPALAST, ROYAL-FILMPALAST The Hateful 8 · Von Quentin Tarantino. USA 2015. Mit Channing Tatum, Samuel L. Jackson, Kurt Russell u.a. • Ein beinhart lakonischer Western, in dem ein Kopfgeldjäger mit einer gesuchten Frau im Schlepptau Zuflucht in einer einsamen Hütte sucht. ATELIER (OmU), BREITWAND HERRSCHING, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF), NEUES REX FILMTHEATER, RIO FILMPALAST, ROYAL-FILMPALAST + Heidi (2015) · Von Alain Gsponer. D/CH 2015. Mit Bruno Ganz, Katharina Schüttler, Jella Haase u.a. • Eine Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers vom Waisenmädchen Heidi, das in den Bergen aufwächst (ab 0 Jahren). BREITWAND HERRSCHING, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMECK GRÄFELFING, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, MUSEUM-LICHTSPIELE, RIO FILMPALAST Hello I Am David! – Eine Reise mit David Helfgott · Von Cosima Lange. D/A/DK/S 2014 • Ein Dokumentarfilm über den Weltklasse-Pianisten David Helfgott. BREITWAND SEEFELD, CITY (OmU/Matinee), NEUES ROTTMANN, STUDIO ISABELLA (OmU) Hermosa Juventud – Schöne Jugend: Beautiful Youth · Von Jaime Rosales. E/F 2014. Mit Ingrid García Jonsson, Carlos Rodriguez, Inma Nieto u.a. • Ein Drama: Wirtschaftliche Not und Verzweiflung lassen einem jungen Madrider Paar kaum Spielräume im Leben. BREITWAND SEEFELD (OmU) + Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft · Von Sven Unterwaldt Jr.. D/A 2015. Mit Oskar Keymer, Anja Kling, Otto

Alle 14 Tage frei Haus – nur 39 E (Selbstkostenpreis) im Jahr.

Keine automatisc he Verlänger ung!

***

Einfach den Bestell-Coupon ausfüllen und ab schicken an: IN MÜNCHEN · Abo-Service · Sendlinger-Tor-Platz 8 · 80336 München

Name, Vorname Straße, Hausnummer

l Ein Scheck über 39,- euro liegt bei. l 39,- euro liegen bei. l Ich überweise 39,- e auf das Konto bei der Stadtsparkasse Mü. IBAN: DE11 701 500 00 0096 188 081, BIC: SSKMDEMMXXX

l Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab: Bank IBAN

PLZ, Ort BIC Datum

1. Unterschrift

Lieferadresse (nur ausfüllen, wenn anders als Rechnungsadresse):

Garantie: Mir ist bekannt, dass ich diesen Vertrag innerhalb von 10 Tagen widerrufen kann. Es genügt eine schriftliche Mitteilung innerhalb der Widerrufsfrist an den Verlag. Von dieser Garantie habe ich Kenntnis genommen und bestätige dies durch meine zweite Unterschrift.

Name, Vorname

Datum

PLZ, Ort

Straße, Hausnummer

Bestellung auch bequem online unter www.in-muenchen.de möglich!

20

IN 4 / 2016

2. Unterschrift

ßiges Animationsabenteuer mit einem abenteuerlustigen kleinen Drachen auf der Suche nach dem gestohlenen Feuergras (ab 0). CINEPLEX GERMERING 1-7, MUSEUM-LICHTSPIELE + Der kleine Prinz (2015) · Von Mark Osborne. USA 2015 • Ein modernisiertes Animationsabenteuer nach dem gleichnamigen Kinderklassiker von Antoine de Saint-Exupéry (ab 0 J.). ARENA FILMTHEATER + Der kleine Rabe Socke 2 – Das große Rennen · Von Ute von Münchow-Pohl, Sandor Jesse. D 2015 • Die Fortsetzung des Animationsabenteuers mit dem frechen Raben, der hier eine großes Rennen gewinnen will (ab 0). CINEPLEX NEUFAHRN, MUSEUM-LICHTSP. M Der Kuaför aus der Keupstraße · Von Andreas Maus. D 2015 • Eine Dokumentation über den Anschlag der rechtsextremen NSU im Zentrum des türkischen Geschäftslebens geltenden Kölner Keupstraße. CITY (Premiere)

L

TRASH DETECTIVE

ABO

Ich möchte IN MÜNCHEN ein Jahr lang abonnieren. Schicken Sie mir die nächsten 25 Ausgaben frei Haus. (Das Abo tritt in Kraft mit Gutschrift des Betrages auf unserem Konto.)

Waalkes u.a. • Eine Abenteuerkomödie über zwei Klassenkameraden, die ihre Schule retten, Nach dem Kinderbuch von Sabine Ludwig (ab 0 Jahren). CAPITOL Lohhof, CINEMAXX, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MUSEUM-LICHTSPIELE + Hotel Transsilvanien II · Von Genndy Tartakovsky. USA 2015 • Fortsetzung des Animationsspaßes um Graf Draculas Luxushotel, in dem der Fürst der Finsternis seinen Mensch-Vampir-Mix-Enkel zu einem waschechten Blutsauger erziehen will (ab 6). CINEPLEX NEUFAHRN M Die Hüterin der Wahrheit: Dinas Bestimmung · Von Kenneth Kainz. DK 2015.

Mit Rebecca Emilie Sattrup, Jakob Oftebro, Maria Bonnevie u.a. • Ein Fantasy-Drama rund um ein Mädchen, das in die Seele der Menschen blicken kann und einen Königssohn retten will. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST

I

Ich bin dann mal weg · Von Julia von Heinz. D 2015. Mit Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch u.a. • Eine Adaption von Hape Kerkelings gleichnamigem Bestseller über seine Auszeit und Erfahrungen auf dem Jakobsweg. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND HERRSCHING, BREITWAND SEEFELD, CAPITOL Lohhof, CINCINNATI, CINEPLEX GERMERING 1-7 (Matinee), CINEPLEX NEUFAHRN, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, GLORIA PALAST, HAARER KINOS, NEUES REX FILMTHEATER, RIO FILMPALAST (Matinee) Im Schatten der Frauen – L’ombre des femmes · Von Philippe Garrel. F/CH 2015. Mit Clotilde Courau, Stanislas Merhar, Lena Paugam u.a. • Ein Beziehungsdrama über ein Paar, das gegenseitig fremdgeht, aber trotzdem nicht voneinander lassen will. THEATINER FILM (OmU/Matinee) Iraqi Odyssey · Von Samir. IRQ/CH/D/UAE 2014 • Ein spannender Einblick in die Familiengeschichte des Regisseurs, die gleichzeitig die Geschichte des Irak und eine Geschichte der Auswanderung erzählt. ARRI-KINO (OmU), CITY (OmU/Matinee)

J James Bond 007 – Spectre · Von Sam Mendes. GB/USA 2015. Mit Daniel Craig, Christoph Waltz, Monica Belluci u.a. • James Bond wird diesmal – gewohnt spektakulär – mit der eigenen Vergangenheit und dem internationalen Syndikat Spectre konfrontiert. CINEPLEX NEUFAHRN, MONOPOL (OmU), MÜNCHNER FREIHEIT Janis: Little Girl Blue · Von Amy Berg. USA 2015 • Ein Dokumentarfilm über die legendäre Rockmusikern Janis Joplin. BREITWAND SEEFELD, CITY (OmU/Matinee), MONOPOL (OmU) Jonas Kaufmann: Ein Abend mit Puccini · Von Brian Large. D/I 2015 CINCINNATI (Matinee), KINO SOLLN (Matinee), NEUES REX FILMTHEATER (Matinee), NEUES ROTTMANN Joy: Alles außer gewöhnlich · Von David O. Russell. USA 2015. Mit Jennifer Lawrence, Bradley Cooper, Robert De Niro u.a. • Ein wildes Drama, das die Geschichte von Joy Mangano erzählt, die als alleinerziehende Mutter zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen der USA wurde. LEOPOLD KINOS

K Kaiserschmarrn · Von Daniel Krauss. D 2013. Mit Antoine Monot Jr., Anna Julia Kapfelsperger, Franz Meiller u.a. • Eine grelle Verwechslungs-Satire zwischen einem Heimatfilm-Schauspieler und einem Pornostar. MUSEUM-LICHTSPIELE Kardesim Benim · Von Mert Baykal. TR 2015. Mit Asli Enver, Burak Özcivit, Murat Boz u.a. • Die Geschichte zweier unterschiedlicher Brüder, die der Tod des Vaters wieder zusammenbringt. MATHÄSER FILMPALAST (TürkmdtU) Kirschblüten und rote Bohnen · Von Naomi Kawase. D/F/J 2015. Mit Kirin Kiki, Miyoko Asada, Etsuko Ichihara u.a. • Die berührende Geschichte eines kleinen Imbissbuden-Besitzers, der eine alte Frau mit dunklem Geheimnis anstellt. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND SEEFELD + Der kleine Drache Kokosnuss · Von Nina Wels, Hubert Weiland. D 2014 • Ein spa-

Legend (2016) · Von Brian Helgeland. GB/F 2015. Mit Tom Hardy, Emily Browning, Taron Egerton u.a. • Ein dynamisches Drama über ein legendäres Gangsterbrüderpaar im London der Swingin Sixties. CINEPLEX NEUFAHRN Lichtes Meer · Von Stefan Butzmühlen. D 2014. Mit Martin Sznur, Jules Sagot, Katharina Melchior u.a. • Das Abenteuerdrama eines jungen Mannes, der auf einem Containerschiff anheuert. CINEMAXX

M Mademoiselle Hanna und die Kunst Nein zu sagen · Von Baya Kasmi. F 2015. Mit Vimala Pons, Mehdi Djaadi, Agnes Jaoui u.a. • Eine Komödie über ein gegensätzliches Geschwisterpaar, das nur eines verbindet – beide können einfach nicht »nein« sagen. MONOPOL, THEATINER FILM (OmU) Magie der Moore · Von Jan Haft. D 2015 • Aufwändiger, bildgewaltiger Dokumentarfilm über das in mehreren Jahrhunderten entstandene Biotop, das mit seiner mystischen Unberührtheit immer wieder fasziniert. MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) + Die Melodie des Meeres · Von Tomm Moore. IRL 2014 • Ein märchenhaftes Animationsabenteuer rund um Bruder und Schwester, die die magische Welt retten wollen. MONOPOL Michael Jackson’s Journey from Motown to Off the Wall · Von Spike Lee. USA 2016 • Eine Dokumentation über den „King Of Pop“. CINEMAXX (OmU) M Midnight Special (2016) · Von Jeff Nichols. USA 2015. Mit Michael Shannon, Jaeden Lieberher, Kirsten Dunst u.a. • Ein Mystery-Drama über einen achtjährigen Jungen, der offenbar über übernatürliche Kräfte verfügt. ARENA FILMTHEATER, CINEPLEX NEUFAHRN, LEOPOLD KINOS, MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF) Mr. Holmes · Von Bill Condon. GB/USA 2015. Mit Ian McKellen, Laura Linney, Milo Parker u.a. • Ein melancholisches Drama rund um den 93jährigen Meisterdetektiv Sherlock Holmes, der mit seinem Alter und der Demenz kämpft. ARENA FILMTHEATER (Matinee) M Mustang · Von Deniz Gamze Ergüven. F/D/TR 2015. Mit Günes Sensoy, Doga Zeynep Doguslu, Elit Iscan u.a. • Ein berührendes Drama über fünf freiheitsliebende Schwestern in der türkischen Provinz, die gegen gesellschaftliche Grenzen aufbegehren. CITY (Premiere)

N National Theatre London: The Audience – Recorded · Von Stephen Daldry. GB 2013. Mit Helen Mirren u.a. FILMECK GRÄFELFING (OmenglU/Matinee) Neuseeland: Der Film · Von Gerhard Zwerger-Schoner, Petra Zwerger-Schoner. A 2015 • Reise-Dokumentation MONOPOL (Matinee) Nichts passiert (2016) · Von Micha Lewinsky. CH 2015. Mit Devid Striesow, Anina Walt, Max Hubacher u.a. • Eine rabenschwarze Tragikomödie, in der das Leben eines Familienvater aus den Fugen gerät. ATELIER, MONOPOL, RIO FILMPALAST

O Oscar Shorts 2016 – Animierte Kurzfilme · USA 2016 • Die Oscar-Nominierungen 2016 in der Kategorie „animierter Kurzfilm“ als abendfüllendes Programm. MONOPOL M Osman Pazarlama · Von Togan Gökbakar. TR 2015. Mit Sahan Gökbakar, Mehmet Selim Akgül, Feristah Senem Yildirim u.a. • Eine Komödie mit einem chaotischen Kleinunternehmer, der unbedingt ein ernsthafter Geschäftsmann. MATHÄSER FILMPALAST (TürkmdtU)

P Paco de Lucia: Auf Tour – Paco de Lucia: la busqueda · Von Curro Sanchez. E 2014 • Die Dokumentation begleitet einen der bekanntesten Flamenco-Gitarristen auf Konwww.in-muenchen.de


wpk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 23:08 Seite 5

M = Neu im Kino + = Kinderfilm

zerten, Studioaufnahmen und in sein privates Refugium. THEATINER FILM (OmU) Passion for Planet · Von Werner Schüssler. D/A/IND/USA/ZA 2015 • Ein Dokumentarfilm über die Arbeit von Tierfilmern und ihr Einsatz zur Rettung ihrer „Protagonisten“. MONOPOL + Die Peanuts: Der Film · Von Steve Martino. USA 2015 • Ein amüsantes Animationsabenteuer mit Charlie Brown, Snoopy und Co. nach Charles M. Schulz (ab 0 Jahren). CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST + Pettersson und Findus: Kleiner Quälgeist, große Freundschaft · Von Ali Samadi Ahadi. D 2013. Mit Ulrich Noethen, Marianne Sägebrecht, Max Herbrechter u.a. • Der erste Realfilm nach der populären Kinderbuchreihe des schwedischen Autors Sven Nordqvist (ab 0 Jahren). MUSEUM-LICHTSPIELE Point Break – Geh an deine Grenzen · Von Ericson Core. D/VRC/USA 2015. Mit Edgar Ramirez, Teresa Palmer, Luke Bracey u.a. • Ein Remake des Thrillers »Gefährliche Brandung« über die Ermittlungen in einer Gruppe krimineller Extremsportler. CINEPLEX NEUFAHRN (3D) Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa · Von Moritz Springer, Marcel Seehuber. D 2015 • Der Dokumentarfilm besucht europaweit Menschen und Gruppierungen, die sich an einem neuen Gesellschaftsbild versuchen. MONOPOL

R

Die Reifeprüfung · Von Mike Nichols. USA 1967. Mit Dustin Hoffman, Katherine Ross, Anne Bancroft u.a. • Die melodramatische Kult-Satire mit einem schüchternen Abiturienten, der von einer älteren Frau verführt wird, aber sich in ihre Tochter verliebt. CAPITOL Lohhof Reise-Doku: Afrika Highlights · D 2013 CINEPLEX GERMERING 1-7 (Matinee) Reise-Doku: Island CINEPLEX GERMERING 1-7 Reise-Doku: Norwegen CINEPLEX GERMERING 1-7 The Revenant – Der Rückkehrer (2016) · Von Alejandro Gonzales Inarritu. USA 2015. Mit Tom Hardy, Leonardo DiCaprio, Domhnall Gleeson u.a. • Ein intensives Überlebensepos mit einem Trapper, der schwer verletzt den Widrigkeiten der Wildnis trot-

zen muss, um sich an dem Männern zu rächen, die ihn zurückgelassen haben BREITWAND SEEFELD, CADILLAC & VERANDA, CAPITOL Lohhof, CINCINNATI, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY (OmU/Matinee), FILMSTATION GILCHING, FILMTHEATER SENDLINGER TOR, GLORIA PALAST, HAARER KINOS, KINOCENTER OTTOBRUNN, MATHÄSER FILMPALAST, MONOPOL, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF) Ride Along: Next Level Miami · Von Tim Story. USA 2015. Mit Olivia Munn, Kevin Hart, Glen Powell u.a. • Die Fortsetzung zur Erfolgskomödie mit dem chaotischen CopDuo. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMP. + Robinson Crusoe (2016) · Von Vincent Kesteloot, Ben Stassen. B/F 2015 • Ein Animationsabenteuer, das die Robinson-CrusoeGeschichte aus Sicht der Tiere auf der Insel neu erzählt. BREITWAND STARNBERG, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), FILMSTATION GILCHING (3D), KINO SOLLN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT (3D), ROYAL-FILMP. The Rocky Horror Picture Show · Von Jim Sharman. USA 1974. Mit Tim Curry, Susan Sarandon, Barry Bostwick u.a. • Das rockende Kultmusical über die Exzesse des strapstragenden Dr. Frank N. Furter. MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF)

S Sahara Salaam · Von Wolf Gaudlitz. D 2013 • Das gewaltige Bilderwerk einer ins Abseits geratenen Welt, die vor Zeiten noch als der »Garten Allahs« bezeichnet wurde. RIO FILMPALAST (Matinee) Das Salz der Erde (2014) · Von Juliano Ribeiro Salgado, Wim Wenders. BR/I/F 2014 • Eine Hommage an den Meister der Sozialfotografie Sebastiao Salgado aus der Sicht seines Sohnes und der seines Bewunderers Wim Wenders. ARRI-KINO (Matinee), MUSEUM-LICHTSPIELE (Matinee) + Die Schlümpfe II · Von Raja Gosnell. USA 2013. Mit Hank Azaria, Neil Patrick Harris, Jayma Mays u.a. • Die Schlümpfe bitten ihre menschlichen Freunde Patrick und Grace Winslow um Hilfe, Schlumpfine aus den Klauen Gargamels zu befreien. Dem Zauberer ist es gelungen, mittels eines geheimen Zauberspruchs ungehobelte Kreaturen namens Lümmel zu erschaffen. CINEPLEX GERMERING 1-7

+ Sebastian und die Feuerretter · Von Christian Duguay. F 2015. Mit Felix Bossuet, Tcheky Karyo, Thierry Neuvic u.a. • Die Fortsetzung des Familienabenteuers mit dem Jungen und seinem Hund, die eine vermisste Frau suchen. CINEMAXX Der Sieger (1952) – The Quiet Man · Von John Ford. USA 1952. Mit John Wayne, Maureen O’Hara, Barry Fitzgerald u.a. • Ein amerikanischer Ex-Boxer kommt in das Land seiner Väter, um sich eine irische Frau zu suchen. Er heiratet eine kratzbürstige Dorfschöne ohne Mitgift und zeigt ihr und ihrem Bruder handgreiflich, wer Herr im Haus ist. BREITWAND STARNBERG (OmU) Sisters (2016) · Von Jason Moore. USA 2015. Mit Amy Poehler, Tina Fey, Maya Rudolph u.a. • Eine Komödie über zwei gegensätzliche Schwestern, die es bei einer Party im Elternhaus noch einmal richtig krachen lassen. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST Sneak Preview • Überraschungsfilm. CINEMA (EnglF), CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, FILMSTATION GILCHING, MONOPOL (OmU), ROYAL-FILMPALAST M Spotlight · Von Tom McCarthy. USA 2015. Mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams u.a. • Ein spannender Thriller über einige Journalisten des „Boston Globe“, die einen Kindermissbrauchsskandal der Kirche aufdecken. MÜNCHNER FREIHEIT (Preview) Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht · Von J. J. Abrams. USA 2015. Mit Adam Driver, John Boyega, Oscar Isaac u.a. • Das siebte Leinwandabenteuer der legendären Sternenkrieg-Saga – gewohnt spektakulär, versteht sich. CINEMAXX (3D), CINEPLEX GERMERING 1-7 (3D), CINEPLEX NEUFAHRN (3D), ROYALFILMPALAST, MATHÄSER FILMPALAST (OV/3D), MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF) Sture Böcke · Von Grimur Hakonarson. IS 2015. Mit Sigurdur Sigurjonsson, Theodor Juliusson, Charlotte Boving u.a. • Eine skurrile Tragikomödie über zwei verfeindete Brüder, die an einem Strang ziehen müssen, als ihre Schafe krank werden. ARENA FILMTHEATER Suffragette – Taten statt Worte · Von Sarah Gavron. GB 2014. Mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep u.a. •

Ein leidenschaftliches historisches Drama über die Opfer, die britische Arbeiterinnen 1912 im Kampf um Wahlrecht und Gleichstellung bringen mussten. ABC KINO, ATELIER (OmU), BREITWAND SEEFELD (Matinee), BREITWAND STARNBERG, CINEPLEX NEUFAHRN, CITY, FILMECK GRÄFELFING, FILMSTATION GILCHING, FILMSTUDIO OTTOBRUNN, KINO SOLLN, MONOPOL (OV), MUSEUM-LICHTSPIELE (EnglF), RIO FILMPALAST, STUDIO ISABELLA

T Tokyo Ghoul – Die Serie · J 2014 CINEMAXX M Trash Detective – Ein Schwabenkrimi · Von Maximilian Buck. D 2015. Mit Rudolf Waldemar Brem, Therese Hämer, Karl Knaup u.a. • Ein Krimi mit einem Außenseiter, der in seinem schwäbischen Dorf einen Mord aufklären will. MUSEUM-LICHTSPIELE Tschiller: Off Duty · Von Christian Alvart. D 2015. Mit Til Schweiger, Luna Schweiger, Fahri Yardim u.a. • Das Finale der TschillerTatort-Reihe auf der großen Kinoleinwand. CADILLAC & VERANDA, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, HAARER KINOS, MATHÄSER FILMPALAST

U Ungezähmt: Von Mexiko bis Kanada · Von Philip Baribeau. USA 2015 • Eine Dokumentation über vier Männer, die den Traum des alten Wilden Westens leben wollen und 16 Mustang-Pferde von Mexiko nach Kanada treiben. ARENA FILMTHEATER, BREITWAND STARNBERG Unsere kleine Schwester · Von Hirokazu Koreeda. J 2015. Mit Haruka Ayase, Masami Nagasawa, Suzu Hirose u.a. • Eine Adaption der populären japanischen Comic-Serie über drei erwachsene Schwestern, deren Leben durch ihre 13-jährige Halbschwester verändert wird. MONOPOL

V M + Voll auf die Nuss (2016) · Von Ross Venokur. USA 2015 • Ein Animations-Spaß über ein Eichhörnchen, das einen Einbruch in einer Nuss-Fabrik plant. MUSEUM-LICHTSPIELE

W Das Wetter in geschlossenen Räumen · Von Isabelle Stever. D 2015. Mit Maria Furt-

wängler, Mehmet Sözer, Barbara Bouchet u.a. • Ein Drama über eine Entwicklungshelferin zwischen Jetset und Flüchtlingsarmut. ARENA FILMTHEATER M Where To Invade Next · Von Michael Moore. USA 2015. • Der Dokumentarfilmer zieht um die Welt und prüft, was andere Länder besser machen, als die USA. MONOPOL, ROYAL Wie Brüder im Wind · Von Gerardo Olivares, Otmar Penker. A/USA 2015. Mit Jean Reno, Tobias Moretti, Manuel Camacho u.a. • Ein Naturabenteuer rund um einen jungen Adler, der von einem Jungen aufgezogen und ausgewildert wird. CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST + Die Wilden Kerle VI – Die Legende lebt · Von Joachim Masannek. D 2015. Mit Michael Sommerer, Aaron Kissiov, Bennet Meyer u.a. • Das sechste Kinderfilmabenteuer mit den Fußball-begeisterten Kids. BREITWAND STARNBERG, CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, FILMSTATION GILCHING, KINO SOLLN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, ROYAL-FILMPALAST William Shakespeares Romeo + Julia (1996) · Von Baz Luhrmann. USA 1996. Mit Leonardo DiCaprio, Claire Danes, Brian Dennehy u.a. GLORIA PALAST (Matinee) + Die Winzlinge: Operation Zuckerdose · Von Helene Giraud, Thomas Szabo. F/B 2013 • Ein Animationsabenteuer über zwei verfeindete Ameisenstämme, die im Park um die Reste eines Picknicks streiten. CADILLAC & VERANDA, CINEPLEX NEUFAHRN (3D), MONOPOL, MUSEUM-LICHTSPIELE

Z M Zoolander II · Von Ben Stiller. USA 2015. Mit Ben Stiller, Owen Wilson, Kristen Wiig u.a. • Die Fortsetzung der schrägen, in der Modeszene angesiedelten Komödie. CINEMAXX, CINEPLEX GERMERING 1-7, CINEPLEX NEUFAHRN, MATHÄSER FILMPALAST, MÜNCHNER FREIHEIT, MUSEUMLICHTSPIELE (EnglF) Zwischen Himmel und Eis · Von Luc Jacquet. F 2015 • Eine brisante Dokumentation über den Klimawandel und seine Gefahren. CAPITOL Lohhof (Matinee)

HEIMKINO

Atemlos durch die Nacht Sturla Brandth Grøvlen gewann letztes Jahr den Silbernen Bären für die beste Kameraarbeit und „herausragende künstlerische Leistung“ –einer der besten deutschen Filme jüngeren Datums hätte aber eigentlich alles abräumen müssen. Regisseur Sebastian Schipper erzählt in Victoria (Senator Home) in einer einzigen, zwei Stunden langen Einstellung, von einer atemlosen Nacht in Berlin: Victoria (dargestellt von Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, tanzt und trinkt in einem Technoclub, vor dem Laden trifft sie auf vier „echte“ Berliner, wie Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yiğit) und Fuß (Max Mauff) behaupten. Die Spanierin zieht mit den Jungs um die Häuser, Späti-Kiosk, Hochhausdach, es wird geraucht, getrunken, alles eigentlich erst einmal ziemlich unspannend. Berlin halt, wie man es kennt und liebt (oder auch nicht), immer begleitet von einer ruhelosen Kamera, die in nervösen Bildern aber eher beiläufig das Geschehen einfängt. Zwischen Victoria und Sonne funkt es, er bringt sie zur Arbeit –Frühschicht in einem Szenecafé – www.in-muenchen.de

Es ist wieder Berlinale-Zeit: ein kleiner Rückblick

Victoria entpuppt sich als virtuose Pianistin, die beiden träumen, wollen sich wiedersehen. Doch Sonne muss noch was erledigen, dringend, es geht um einen Gefallen, den Boxer einem Kumpel vom letzten Knastaufenthalt noch schuldet. Eine halbe Stunde ist rum und du denkst dir, toll, Berliner Milieustudie und jetzt? Die Jungs kommen mit einem geklauten Auto zurück, Fuß, der Fahrer ist zu blau, Victoria soll einspringen und nun wird aus „Atemlos durch die Nacht“ ziemlich schnell „Außer Atem“ und zwar vom Allerfeinsten. Eine Tour de Force wie man sie so wohl noch nie gesehen hat (kein Schnitt!, nirgends), es geht um einen Ba-Ba-Banküberfall und das Stottern kommt auch von einer allgemeinen Verunsicherung, allerdings überträgt sich diese, eingefangen von dieser wahnsinnen Kamera, von den genial dargestellten Amateurgangstern direkt auf den Zuschauer. Man ahnt es fast, der Coup geht schief, ganz schief, und eine Stunde später hat sich das Leben

aller Protagonisten für immer verändert oder von ihnen verabschiedet. Sebastian Schipper hat es wieder getan, nur diesmal in einem Rutsch und in Berlin. „Absolute Giganten“ hieß sein erster Film als Regisseur, der Schauspieler wie Frank Giering, Florian Lukas, Antoine Monot Jr. und Julia Hummer durch eine letzte Nacht in Hamburg schickte und berühmt machte. Ebenfalls wieder sehenswert. Amy Winehouse war die letzte große Sängerin, der es gelang, drei Generationen im Namen von Soul, Blues, Jazz und, ja, Punk zu vereinen. Als

Getriebene und Verlassene, verletzlich und um Anerkennung und Liebe flehend, trug sie in Songs wie „Back To Black“, „Rehab“ und „Love Is A Losing Game“ ihre Seele auf der Zunge. In der sehr gelungenen Dokumentation Amy – The Girl Behind The Name (Prokino) erzählt der britische Filmemacher Asif Kapadia von ihrem kurzen, exzessiven Leben, von dem kometenhaften Aufstieg und Verbrennen zwischen Blitzlichtgewitter, Ehemann Blake Fielder-Civil und Crackpfeife. Kapadia konnte auf bisher ungesehenes Material wie private (Handy)-Videos, Tonbandaufnahmen und Notizen zurückgreifen. Interviews lassen Verwandte, Plattenfritzen und Freunde der Sängerin zu Wort kommen, eine ebenso faszinierende wie traurige Angelegenheit, die in einer Aussage der kurzzeitig cleanen Amy zum Grammy 2008 für „Rehab“ gipfelt: „Ohne Drogen macht das alles keinen Spaß“. 2011 wurde sie tot in ihrer Wohnung in Camden gefunden – drogenfrei, aber mit 4,16 Promille Alkohol im Blut. Rainer Germann IN 4 / 2016

21


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:50 Seite 13

THEATER

Wenn der Henker Lederhosen trägt Schockierendes vom anderen Ende der Welt. Und aus der unmittelbaren blutrünstigen Nachbarschaft Trauernde Soldatenmütter, Rotkreuzschwestern, Opfer: Wenn über die Frauen im Zweiten Weltkrieg gesprochen wird, sind die Rollen verteilt. Was jedoch nur wenig wissen: Allein in der Wehrmacht haben eine halbe Million Kriegerinnen gekämpft, in der Roten Armee waren es sogar etwa Million Frauen. An diese möchte die Produktion Der Krieg hat kein weibliches Gesicht nach dem Werk der nobelpreisgekrönten Autorin Swetlana Alexijewitsch erinnern. Sie lässt die Frauen zu Wort kommen, die die Geschichtsschreibung in den Hintergrund gedrängt hat (Akademietheater, ab 26.2.) Ebenfalls vergessen und verdrängt: das bizarr-grausame Folterregime der Pinochet-Ära in Chile. Ein besonders widerwärtiger Ort dort muss die Enklave „Villa Baviera“ am Fuße der Anden gewesen sein. Dort wahrte man nach außen hin den verstörenden Schein: Besucher konnten Schwarzbrot und Würste essen und wurden von Personal in

Dirndl und Lederhosen bedient. Tatsächlich verbarg sich hinter der folkloristischen Fassade ein Horrorregime – mit systematischen Kindsmissbrauch. Hierin zogen sich die Todesschwadrone zurück, noch heute feiert man dort gespenstische Heimatabende. Die Berliner Perfomer vom Kollektiv Monster Truck erinnern an das Treiben in der Villa, dafür haben sie Folter nicht: Erfahrungen zusammen- WELCOME TO GERMANY getragen, die die Opfer mit „den Deutschen“ gemacht haben. Heraus kommt mit Sagerer. Nun meldet er sich nach „Reine Welcome to Germany ein Abend zwi- Pornografie“ (2006), „Reines Trinken – schen Dokumentartheater und surrealer Gottsuche“ (2008), „Voressen“ (2009) Installation. (Kammerspiele, 2. und 3.3.) und „Allerweltsmahl“ (2011) mit seiner Langzeitstudie Liebe mich! WiederEin theatraler Grenzgänger – auch hole mich! zurück. Im Kern dreht sich einer des sogenannten guten Gedie performative Produktion um Sageschmacks – war schon immer Alexej rers Zusammenarbeit mit Johannes Oppenauer, der schon 2011 wusste, dass er sterben würde. Oppenauer war sich sicher, dass er sich nicht in irgendeine Form von Pflege zurückziehen würde. Im Gegenteil: Er ging eine intensive Beziehung mit einer 18-Jährigen ein. Ihre Verbundenheit war bis zum Ende so körperlich wie der Tod. Im Juni 2012 heirateten sie, wenig später verschlechterte sich Oppenauers Gesundheitszustand. Sagerer filmte sein Sterben – bis zum letzten Atemzug. (Die Säulenhalle, Arnulfstr. 62, 24., 26. und 27.2.)

VERLOSUNG

Once Upon An Ever After / Choreartium Am 7. und 12. März und 10. April im Nationaltheater

Es war einmal und ist noch nicht vorbei ... könnte man den Titel von Terence Kohlers „Once Upon An Ever After“ vielleicht übersetzen. Genau solange wie Tschaikowskys „Pathétique“ dauert, lässt Kohler die Tänzer sich in die bekanntesten Figuren der großen russischen Handlungsballette verwandeln. Massines „Choreartium“ gilt als eines der großen verkannten neoklassischen Meisterwerke und ist musikalisch wie kein anderes. Zum großen Erfolg von Choreartium bei der deutschen Erstaufführung in München 2012 trug nicht unerheblich der niederländische Künstler Keso Dekker bei, der hierfür 2014 mit dem Taglioni European Ballet Award in der Kategorie Bester Designer ausgezeichnet wurde.

3 x2 FREIKARTENFÜR in-münchen-LESER! Vorstellung am 12. März Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 677* an und nennen Sie das Stichwort once Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN once**, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

22

IN 4 / 2016

Dass Carmen sterben wird, wissen alle Opernfans. Und auch die Leser von Prosper Mérimées gleichnamiger Novelle. Doch was passiert vorher mit den handelnden Personen? Was motiviert sie? Warum nimmt das Geschehen unausweichlich seinen Lauf? Diesen Fragen stellten sich die jungen Sängerinnen und Sänger der Carmen Assassinée-Produktion, die die berühmte Opern-Ermordung psychologisch aufrollt. Als Publikum stolpert man staunend in eine Welt voller Sehnsucht, Fremdheit, Leidenschaft und Gewalt. (Prinzregententheater, ab 18.2.) Ziemlich Drastisches spielt sich auch im traditionsreichen Hotel Paradiso ab, das von der Familie Flöz, einer in Berlin beheimateten internationalen Theatergruppe aus Schauspielern, Musikern, Tänzern, Regisseuren, Maskenbauern, Lichtdesignern, Kostümbildnern und Dramaturgen betrieben wird. Hoch oben in den Bergen verspricht die Herberge mit den vier Sternen

nichts Geringeres als die Linderung seelischer und körperlicher Nöte. Einer Heilquelle sei Dank. Doch tatsächlich herrscht hinter den Hotelmauern das Chaos: Dienstmädchen bestehlen die Gäste, der Sohn des Hauses liefert sich mit seiner Schwester einen erbitterten Kampf um die Führung des Betriebs. Und die Köche zerschneiden nicht nur Schweinehälften. Als sich die ersten Todesfälle ereignen, scheint der Niedergang des Hotels nicht mehr aufzuhalten. Jeder Reiseführer weiß: Leichen sind schlecht fürs Geschäft. Und trotzdem ein Garant für einen grandiosen, clownesken Abend mit schwarzem Humor, stürmischen Gefühlen und viel Melancholie. (Prinzregetentheater, 22.2./23.2.) Turbulent gefordert wird das Publikum auch beim Hair-Wiedersehen – und das nicht nur, weil natürlich alle aus voller Kehle mitsingen müssen. Galt MacDermots „American Tribal Love Rock Musical“ erschütterte bei seiner Premiere 1967 alle konservativen Sehgewohnheiten. Die München Premiere in der Brienner Straße war ein großer Skandal. Nun haben Gil Mehmert und Melissa King das haarige Spektakel neu in Szene gesetzt – als Gärtnerplatz-Produktion. (Reithalle, ab 25.2.) Wer die US-Kinogeschichte liebt, kam natürlich auch nicht um den Klassiker „Magnolien aus Stahl“ herum, in der von den schnodderigen Damen aus dem Provinznest Jonesboro in Louisiana und ihrem bemerkenswert wackerem Kampf mit den Widrigkeiten des Alltags – und ihren treu- bis nutzlosen Ehemännern – erzählt wird. Zitate wie „Ich bin nicht verrückt. Nur seit 40 Jahren schlecht gelaunt“ sollten ohnehin ihren Weg in den Schatz der Redensarten gefunden haben. Unter den Trockenhauben im Schönheitssalon von Doralee bekommen die Gatten ihr Fett ab. Stahlblumen teilt das Leid – mit Lachen. (Forum 2, 26. bis 28.2., danach Einstein Kultur, 4. bis 6.3.) Ins zeitgenössische Kino geschafft hat es auch Yasmina Rezas bitterböser Nachbarschaftseskalationsklassiker Der Gott des Gemetzels. Dafür finden sich zwei halbwegs zivilisierte Ehepaare zum Krisen-Nachmittagsklatsch ein. Zuvor hatte der elfjährige Ferdinand seinem gleichaltrigen Spielgefährten Bruno zwei Schneidezähne ausgeschlagen.


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:51 Seite 14

Die Eltern bemühen sich um Klärung den erbarmungsloser Willkür ausgedes Falls – und springen sich selbst kur- setzt. (Leo 17, 16. bis 20.2.) ze Zeit später an ihre Gurgeln. (FraunIn die Richter-Rolle wird das Publihofer, ab 18.2.) kum im beklemmenden Terror-Stück Ebenfalls gekonnt zwischen Bou- nach Ferdinand von Schirach gelevardstück und galliger Gesellschafts- drängt. Abgeurteilt werden muss ein satire changiert die AntiKult-Produk- Kampfpilot, der ein vollbesetztes Lition Venedig im Schnee. Hier tref- nienflugzeug abschoss, das in die voll fen sich Jean-Luc und Christophe, besetzte Allianz-Arena krachen sollte. zwei Freunde aus Uni-Zeiten, nach (Metropoltheater, ab 19.2. langer Zeit wieder. Beim gemeinsamen Abendessen mit ihren PartnerinMit den eigenen Dämonen muss nen stellt sich schnell heraus: Abge- sich auch Christoph Bochdansky aus Wien auseinandersetzen. Genau gesagt mit dem titelgebenden Monstrum Der Dämon. Selbiger war lange genug eingesperrt. Nun sieht er seine Chance gekommen, sich eines Körpers zu bemächtigen. Bochdanskys Körper! Heraus kommt ein schräges Puppenstück für Erwachsene. (Stadtmuseum, 20.2.)

Küss mich: FETTE MÄNNER IM ROCK sehen von Oberflächlichkeiten hat man wenig gemeinsam. Und weil es so wenig zu erzählen gibt, greift die zuvor so wortkarge Gastgeberin Patricia zu einem Trick. Sie schmiegt sich behaglich in eine Lügengeschichte rein. Sie schlüpft in die Rolle einer hilfsbedürftigen Migrantin. Das Stück beginnt vermeintlich harmlos, zieht dann die Spannungsschraube aber gnadenlos an. (Kulturzentrum 2411, 19. und 20.2., danach Pasinger Fabrik, 25. bis 27.2.) Noch eine Spur härter läuft natürlich Das Experiment ab, das Kinogänger ebenfalls aus der deutschen Produktion von Oliver Hirschbiegel kennen könnten. Hier sind nur wenige Fixdaten vorgegeben: 14 Tage. 14 Männer. 200 Euro Tagesgage. Für eine sozialwissenschaftliche Untersuchung lassen sich die Probanden in einem von Kameras perfekt überwachten Gefängnislabor einsperren. Was die Versuchsratten nicht wissen: Sie wer-

Mit Urängsten spielt natürlich ebenfalls die Theaterschule Yorick, die sich sehr frei des E.T.A.-HoffmannSchauerklassikers Der Sandmann angeeignet hat. Wieder ins Leben gerufen wird die Geschichte einer alten Frau, die Kinder damit erschreckt, wenn sie vom Nachtmonster erzählt, das abends den Kleinen ihre Augen blutig kratzt. (Festspielhaus, 19.2.) Ähnlich düster, aber auch poetisch märchenhaft geht es in der Alles fliesst-Aufführung zu, die sich selbst als „musikalischer Tiefenrausch“ bezeichnet. Bruno Hetzendorfer führt dabei mythologische Männer- und Frauenfiguren zusammen, die versuchen, die nasse Grenze zu überwinden. Also kommen Nixen, Undinen und die Loreley mit fliegenden Holländern und namenlosen liebestollen Fischern zusammen. (Theater Und so fort, 25. bis 27.2.) Bleiben zum Schluss die Fetten Männer im Rock. Nicky Silver spinnt einen Familienkonflikt bis zu einem grotesken Ende aus. Filmemacher Howard, Phyllis, seine angeblich so kultiviert Frau, und Bishop, der stotternde Sohn, landen nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel. Dort müssen sie Reste von Würde bewahren – angesichts der Verlockungen durch Inzest und Kannibalismus. Starker Tobak! (Pasinger Fabrik, 19. bis 21.2.) Rupert Sommer IN 4 / 2016

23


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:51 Seite 15

KABARETT

Mama, erzähl vom Krieg Von Schlachten, die nicht nur die Wellküren geschlagen haben

Mi 17. Februar · 20.30 Uhr

RENEE VAN BAVEL & VOLKER STRÜBING „Don’t mention the War“ Darbietung

Do 18. bis Sa 20. und Mi 24. bis Sa 27. Febr. · jew. 20.30 Uhr

DER GOTT DES GEMETZELS

Schauspiel von Yasmina Reza – Theater Mi 2. bis Sa 5. März jeweils 20.30 Uhr

AGLER & EBERHARD

„Zwei Männer saufen ab – Eine skurrile Traumschiff-Reise mit Musik“ Musik-Kabarett

Fraunhoferstr. 9 · Wirtshaus: Tel. 266 460 · Theater Tel. 26 78 50 www.fraunhofertheater.de

24

IN 4 / 2016

Was für Triumph. Sie haben ihn gewonnen – Christof Spörk reist nie ohne seine Geden 30-jährigen Krieg. Gegen Franz Josef liebte, seine Gespielin an. Diese war bislang Strauß und Streibls Amigos. Gegen den Para- in allen Ton- und Lebenslagen dabei. „Ebengraphen 218 und den Musikantenstadl. Sie holz“ nennt er das Programm, die sich vor ihr standen vor Wackersdorf, kämpften gegen verneigt – seiner Klarinette. Sie ist aus eben verseuchtes Milchpulver, das Waldsterben und jenem Holz gezimmert, aus dem auch die den sauren Regen an. Sie zogen gegen Per- Sprungschanze gefertigt wurde, über die sich shing II und den NATOSpörk in sein kabaretDoppelbeschluss in die tistisches HauptabendSchlacht. Und sie haben programm stürzt. (VerRinderwahn, Vogeleinsheim, 18.2.) grippe, Frauen-DiskriChristian Hölbling minierung, Silikon und könnten humoristisch den Millennium Bug rundum Gebildete besniedergerungen. Und tens kennen – dann alnatürlich haben sie sich lerdings als Kunst-Kultauch gegen Laktose, figur „Helfried”. Mit Gluten und überhaupt selbigem war der gegen alle Intoleranten Österreicher die letzdurchgesetzt. Die Rede ten 15 Jahre herumgeist von Moni, Burgi und tingelt – vom JadebuBärbi, den siegreichen sen bis zum Berner Wellküren. 30 Jahre Oberland. Doch damit stehen sie nun schon nun genug: Hölbling auf der Bühne. Und wie hat den kackbraunen stolz sind sie darauf. Anzug in den Schrank Mit aktuellem Spott verbannt und die Spieund neuen Gstanzln ßerbrille ins Klo geworgeht es auf in den fen. Endlich darf er nächsten Kampf. (Lust- Ab sofort wieder Österreicher: wieder Dialekt reden – spielhaus, 23. und 24.2.) und all die Weisheiten CHRISTIAN HÖLBLING Baby Bubble dageverbreiten, die man in gen hat zunächst einunserem Nachbarland mal alles verloren – Papiere, Aufzeichnungen, so gerne ausbrütet. Bei einem Achterl oder seine Musik und das Allerschmerzlichste: na- mehr. (Drehleier, 26.2.) türlich auch seine vielen Kostüme, Perücken Hierzulande wird’s ja vermeintlich immer und den ganzen Flitter. Ein Feuer ausgerechnet nur dann wirklich lustig, wenn das Bier fließt. am ersten Weihnachtsfeiertag vergangenen Besonders komisch muss es – dieser Logik folJahres brachte den stadtbeliebten Travestiegend – beim Starkbieranstich zugehen. Nein, künstler fast um seine Existenz. Doch Hilfe gemeint ist ausnahmsweise mal nicht das naht bereits: Die Erlöse der „Großen Travesweißblaue Derbleck’n-Staatstheater am Nocktie-Benefizgala” gehen zu Bubbles Gunsten. herberg, sondern der Moment, in dem ChrisImmerhin zehn namhafte Verkleidungs- und tian Springer überschäumt. Ihm hat man die Verführungslieberhaber aus der Bundesrepuerste Maß Triumphator gereicht. Nun wird losblik hat Lady Lords dafür zusammengetromgesprudelt – bissig, bös und bockig. Untermelt. Hingehen! (Schlachthof, 24.2.) stützt wird er bei seinem satirischen Festamt Wie wichtig es ist, sich stilecht in Szene set- von Christine Eixenberger und der Gruppe Heizen zu können – und das Getragene dann matdamisch, einem Ableger der geschätzten nicht minder stilvoll wieder zu entblättern -, Bananafishbones. (Löwenbräukeller, 18.2.) wissen natürlich The Filly Follies ganz genau. Wenn man schon in Fahrt ist, sollte man am Sie ziehen derzeit mit ihrem „Midnight Circus“ selben Ort auch nicht das Singspiel Monarchie alle Blicke auf sich. Und darunter sind beson- trifft Anarchie, verzapft von Winfried Frey, ders gierige Blicke. (Drehleier, 19. und 20.2.) verpassen. Auch hierbei hilft ein kräftiger Schluck aus dem Fastentrunk. (LöwenbräukelKeine Utensilien braucht Peter Spielbauer ler, 2. und 9.3.) auf seiner kleinen Bühne. Hat er doch einen Kopf voller genialer, darunter mit Sicherheit Wer sich über landesübliche Gebräuche auch vieler angenehm wirrer Gedanken dabei. und die zugehörigen Sauereien unter Anlei„Alles Bürste“ wagt den Versuch, auf Ganze tung wundern möchte, der muss Lisa Catena zu gehen. Genauer gesagt, auf ein geschlos- ein Ohr leihen. Die junge Schweizerin hat unsenes Weltbild zu zielen. Spielbauer sieht das längst erst den ersten Preis beim „Kabarett Große Ganze. Dumm nur, dass er noch immer Kaktus“-Wettbewerb gewonnen. In ihrem zweifeln muss, ob das Große Ganze auch ihn neuen Programm kann man ihr dabei folgen, sieht. Er gibt jedenfalls so schnell nicht auf. was sie in diesem Land alles so merkwürdig (Gasteig Black Box, 24.2.) findet. Dargeboten wird das mit kesser Läs-


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:52 Seite 16

m ü n c h n e r L ACH + SCHIESS gesellschaf t februar/märz 2016

PROGRAMM

sigkeit und besonders hoher Schlagfertigkeit. „Ja schon, aber“-Bedenkenträger haben es bei ihr besonders schwer. Kurios gepaart ist ihr Auftritt mit jenem des zweiten „Kaktus“-Gewinners: Marvin Spencer ist ein gebürtiger Bielefelder, der in Hamburg wohnt. Auch er hat einen entspannt-anarchischen Blick auf seine Heimat. Und auch ihm kann man getrost Glauben schenken, blickt er doch durch eine scharf geschliffene Brille. Spencer ist hellhäutiger Halb-Jamaikaner, studierter Islamwissenschaftler und Enkel einer streitbaren Gelsenkir- 30 Jahre unterwegs: chener Streitschlichter- DIE WELLKÜREN Oma. (Drehleier, 18.2.) Ein „München-Special“ gönnt uns der weitgereiste Klamauk-Entertainer Sven Ratzke, der in Kennerkreisen als echtes Gesamtkunstwerk gilt. Und das liegt nicht nur an seinen rattenscharfen roten Glitzeranzügen. Ratzke singt wie kaum ein Zweiter, er kokettiert mit seiner Androgynität, liebt wilde Geschichten, irrwitzige Einfälle und macht ganz einfach ziemlich geile Musik. Nun hat er aus dem Fundus seiner großen Programme einfach mal das Beste für München herausgesucht. So selbstlos ist er. (Lach- und Schießgesellschaft, 20. bis 24.2.)

Dahinter verbirgt sich einer dieser Abende, die neubayerisch „Bavarical“ heißen. Heraus kommt eine Sprechoper – angeblich so scharfzüngig wie ein Mähwerk und frisch wie das eben geschnittene Gras. Inhaltlich befeuert wird es durch Texte von Valentin, Otti Fischer, Ganghofer, Konstantin Wecker, Friedrich Ani und vom Darchinger-Bua selbst. (Hofspielhaus, 28.2.)

Wo wir gerade beim Thema sind: Den überfälligen Beweis, dass sich losgelöstes Denken und nicht minder ungezwungen musikalische Improvisation verbinden lassen, treten die Herren Rafael Mayer und Stephan Weiser an. Sie verkünden nicht ganz zu Unrecht: „Valentin ist Jazz“. Humor aus dem Stegreif und Jazz aus der Hüfte! (Hofspielhaus, 18.2.)

Matthias Matuschik und Susanne Rohrer wollen schließlich beweisen, dass sich Männer und Frauen eben doch was zu sagen haben. „Wir müssen reden“ zielt auf Harmonie ab. Obwohl: Einiges gibt es eben doch noch zu klären. Etwa die Frage, ob die Histaminunverträglichkeit nicht etwa doch einer Lactoseintoleranz vorzuziehen ist. Warum Sehr heimatverbunden präsentiert sich nicht? (Lustspielhaus, 21.2.) Thomas Darchinger, was sich auch an seinem Rupert Sommer Programmtitel „A gmade Wiesn“ ablesen lässt.

Am 1. März in der Lach- und Schießgesellschaft Der „Damenwal“ ist eine Diva wie er im Wasser steht –ob männlichen oder weiblichen Geschlechts, darüber können die beiden Musikkabarettisten Silvana Prosperi und Thomas Prosperi prächtig streiten. Ist er –beziehungsweise sie –eine begnadete Sängerin oder aber ein stattlicher Gigolo, immer auf der Suche nach der passenden Tanzpartnerin? Der „Damenwal“ ist im und am Wasser anzutreffen und liebt Wasser in jeder Form, als Salzwasser, als Süßwasser, als Eis oder als Feuerwasser. Die wassersüchtigen Komödianten und selbstironischen Sprachspieler von Faltsch Wagoni laden zu einem poetischen Kopfsprung ins feuchte Element, zu einem stimulierenden Bad in Musik, Komik und sprühender Satire.

SVEN RATZKE

20. - 24.2.

München-Special Mü.-Premiere

HG BUTZKO HANS GERZLICH

* 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

26. + 27.2.

So kann ich nicht arbeiten!

ALFRED DORFER

28.2.

bis jetzt solo

FALTSCH WAGONI – DIE RHYTHMUS-POETEN

1. - 5.3.

Der Damenwal

DR. E. NONI HÖFNER

6.3.

DAGMAR SCHÖNLEBER

7.3.

Die Kunst der Ehezerrüttung

40 Fieber. Zwischen Dope und Doppelherz Mü.-Premiere

ARTHUR SENKRECHT UND SEBASTIAN PUSCH

8. - 10.3.

Umsturz

HG. BUTZKO

13.3.

Super Vision

Haimhauser-/Ursulastraße, 80802 München Einlass: 18.30 Uhr, Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr Tel. Vorbestellung 14.00 – 18.00 Uhr: 089 – 39 19 97 www.lachundschiess.de

Febr./März 2016 18. - 20.2. 21.2. 22.2. 23. + 24.2. 25.2. 26.2. 27.2.

29.2.

Alfred Dorfer „bisjetzt solo“ Matuschik und Rohrer „Wir müssen reden!“ Axel Hacke „Das kolumnistische Manifest“ Wellküren „30 Jahre Wellküren“ – Premiere Sebastian Pufpaff „Auf Anfang“ – München-Premiere Tina Teubner „MÄNNER BRAUCHEN GRENZEN“ Claus von Wagner „Theorie der feinen Menschen“ Maren Kroymann „In My Sixties“ Abdelkarim „Zwischen Ghetto und Germanen“ Helmut Schleich „Ehrlich.“ Lustspielhaus • Occamstraße 8 • 80802 München Einlass 18.00 h • Beginn 20.00 h • Warme Küche! Karten: 14.00 h bis 18.00, Di bis 20.00 h Tel: (089) 34 49 74 • Fax: (089) 33 89 28 Kartenbüro: Ursulastr. 9 • 80802 München 24 h online reservieren unter: www.lustspielhaus.de

Mi 24. Febr. · 19.00 Uhr

Offene Runde „Spiritualität, Liebe und Bewusstsein“ Fr 26. Febr. · 20.00 Uhr

Offene Musikbühne Mitmacher und Mitmacherinnen willkommen!

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Donnerstag, 25.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 678* an und nennen Sie das Stichwort faltsch plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN faltsch **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 ***

25.2.

Super Vision

1. - 3.3.

Faltsch Wagoni „Der Damenwal“

17. - 19.2.

Ich sag's lieber direkt!

28.2.

VERLOSUNG

MICHAEL ALTINGER

Unterricht im Werkhaus:

Infos unter: www.werkhaus-ev.de

Musik, Tanz, Zumba, Qi Gong, T’ai Chi, Yoga, Chöre, Bauchtanz, Beckenbodengymnastik

Leonrodstr. 19 · Tel. 166 102U 1, Tram 12, Bus 53 Rotkreuzplatz IN 4 / 2016

25


IN_Programmseiten_in-Programmseiten 15.02.2016 19:20 Seite 1

THEATER & KABARETT >> Weitere Theater- und Kabarett-Termine finden Sie im Tagesprogramm, Vorstellungen für Kinder ab Seite 66.

THEATER AKADEMIETHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Fr 19.2./Sa 20.2. 20:00 Der Steppenwolf · Nach Hermann Hesse. Eine Produktion des 3. Jahrgangs des Studiengangs Regie der Theaterakademie August Everding. Fr 26./Sa 27.2./Di 8.- Sa 12.3. 20:00 Premiere Der Krieg hat kein weibliches Gesicht · Ein Schauspiel des Studiengangs Regie der Theaterakademie August Everding. Fr 4.3./Sa 5.3. 20:00, So 6.3. 16:00 Tschick: Erste Liebe · Schauspiel nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf. R: Philipp Moschitz. Mit Mit Svetlana Bielievtsva, Daniel Holzberg u.a. • Eine rasante Geschichte über Freundschaft und die erste große Liebe während eines abenteuerlichen Sommers.

CUVILLIÉS-THEATER

Residenzstr. 1 · T. 218 519 40 Do 18.2. 19:30, So 13.3. 19:00 Bunbury oder Von der Bedeutung, ernst zu sein · Von Oscar Wilde. R: Marius von Mayenburg. Mit Gunther Eckes, Lukas Turtur, Thomas Gräßle u.a. • Eine Komödie über eine verblüffende Rebellion gegen die Fremdbestimmtheit der eigenen Identität. Fr 19.2. 20:00, So 28.2. 19:00 Die Netzwelt · Von Jennifer Haley. R: Amelie Niermeyer. Mit Norman Hacker, Juliane Köhler, Götz Schulte, Marcel Heuperman u.a. • Die Kollision von Technologie und menschlichem Begehren im virtuellen Zeitalter. Sa 20.2. 19:30, So 21.2. 19:00 Philoktet · Von Heiner Müller. R: Van Panteleev. Mit Aurel Manthei, Shenja Lacher, Franz Pätzold. • Die Adaption der Philoktetsage als Blick auf die Allgegenwärtigkeit von Krieg, politischer Lüge und Gewalt. Mo 22.2. 19:30 Hoppla, wir leben! · Von Ernst Toller. R: Anne Lenk. Mit Franz Pätzold u.a. • Tollers tragikomisches Gesellschaftspanorama der Weimarer Republik als Abbild unserer Zeit. Sa 27.2. 19:30 Gefährliche Liebschaften · Von Christopher Hampton nach Choderlos de Laclos. R: Katzrine Wiedemann. Mit Michaela Steiger, Ulrike Willenbacher, Friederike Ott u.a. • Die höfische Rokoko-Gesellschaft kurz vor der Französischen Revolution als Lebensraum der raffinierten Gemeinheiten. Do 10.3./Sa 12.3. 19:30 Premiere Die Unschuldigen, ich und die Unbekannte am Rand der Landtraße · Von Peter Handke. R: Philipp Preuss. Mit Philip Dechamps, Gunther Eckes, Markus Hering u.a. • Ein mehrfach aufgespaltenes Ich stellt sich wortgewaltig gegen den Rest der Welt.

DEUTSCHES THEATER

Schwanthalerstr. 13 · T. 552 344 44 Sa 5.3./Di 8.3. - Sa 12.3. 19:30, So 6.3./So 13.3. 19:00, Sa 12.3./So 13.3. 14:30 Chicago – Das Musical · Original vom Broadway von Bob Fosse. Musik: John Kander & Fred Ebb. Eine Zusammenarbeit mit »Stage Entertainment«. • Die leidenschaftliche Mischung aus Liebe und Lüge, Ruhmsucht und Eitelkeit, Betrug und Verrat, Sex und Verbrechen – garniert mit heißem Jazz und einzigartigen Tanzszenen im Lebensgefühl der 1920er Jahre. Theaterführung »Hinter den Kulissen« am Mo 14.3./4.4. jeweils 10:00, 17:00.

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 18.2./Fr 19.2. 14:00, 17:00 Die Schneekönigin – Das Musical · Ein zauberhaftes Pop-Musical für die ganze Familie frei nach Hans Christian Andersen von »Bella Donna Production«. R: Volkmar Funke. • Die fantastischen Abenteuer der kleinen Gerda auf der Suche nach ihrem entführten Freund Kay (ab 5 Jahren). (CARLORFF-SAAL) Do 18.2. 19:30 Jugend ohne Alter und Leben ohne Tod · Theater in rumänischer Sprache nach einem Volksmärchen. R: Dan Tudor. Mit dem »Märchentheater Bukarest«. • Ein ängstlicher Prinz und ein launisches Pferd machen sich auf die Reise, um das ewige Leben zu entdecken. (BLACK BOX) Sa 20.2. 20:00 Sissi – Liebe, Macht und Leidenschaft · Ein kaiserliches Musical. Musik: George Amade. • Die Show entführt in die Welt der K&K Monarchie in Wien und lässt den Mythos Kaiserin Elisabeth von Österreich lebendig werden. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 20.2./So 21.2. 20:00 1 Cervello in 2 · Von und mit Marcello Paesano. Eine Produktion der Theatergruppe »Intro« Rom in italienischer Sprache. • Was spielt sich im Kopf eines Mannes ab? »Ein Gehirn zu zweit« interagiert mit Videoprojektionen. (BLACK BOX) So 21.2. 18:00 Die Fledermaus · Operette in drei Akten von Johann Strauss. R: Marcus Schneider. D: Rudolf Maier-Kleeblatt. Mit dem »Freien Landestheater Bayern«. • Ein champagnerseliges Fest der guten Laune ... einschließlich Katzenjammer. (CARL-ORFF-SAAL) Mi 24.2. 20:00 Alles Bürste · Philosokomisches Solo-Thea-

26

IN 4 / 2016

ter von und mit Peter Spielbauer. • Der Worttänzer und Objekttäter zeigt sein skurriles Weltbild. Er sieht das Große Ganze; zweifelt zwar, ob das Große Ganze auch ihn sieht. (BLACK BOX) Do 25.2./Fr 26.2. 20:00 »Zwei Mal Weltuntergang« · Karl Kraus und Hermann Teusch – Erfahrung oder Vision? Szenische Lesung der »Siegfried Lowitz Stiftung für Theater und Schauspielkunst« mit Martin Ploderer, Penny McLean, Walter Cohn. Anschl. Diskussion. (BLACK BOX) Sa 27.2. 19:00 Die Zauberflöte · Eine »urbayerische« Produktion des »Freien Landestheater Bayern« nach Wolfgang A. Mozart. R: Marcus Schneider. D: Rudolf Maier-Kleeblatt. Mit Wolfgang Wirsching, großem Orchester & Ensemble u.a. (ab 8 J.) (CARL-ORFF-SAAL) So 28.2. 19:30 Landscapes Of My Inner Diaspora · Zeitgenössischer Tanz, Live-Musik und Visual Arts von Rosalie Wanka, Ana Topalovic, Paola Evelina Gallarato. • Eine performative Ergründung der Spannungen und der Widersprüche, die entstehen, wenn sich Entfrem-

Silja Bächli, Anna Drexler u.a. • Das weißblaue Femestück: Die unerbittliche Jagd niederbayerischer Dörfler auf einen Schwulen.

KAMMER 2

Falckenbergstr. 1 · T. 233 966 00 Do 18.2. 21:00 - Europoly Festival Clean City · Eine Performance von Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris auf Griechisch mit dt./engl. Übertiteln. • Die rechtsextreme Partei Goldene Morgenröte will Griechenland von den Migranten »säubern«. Aber wer macht in diesem Land eigentlich wirklich sauber? Eine Aufführung ihm Rahmen des Europoly Festivals. Fr 19.2. 21:00 Europoly Festival Extreme Realitäten · Kurzfilme aus Europa mit André Siegers und Erkan Akbulut. Sa 20.2./So 21.2. 19:00 Europoly Festival Have A Good Day! · Eine Oper von Vaiva Grainytė, Lina Lapelytė und Rugilė Barzdžiukaitė (Vilnius) • Hier singen prekär Beschäftigte ihre persönlichen Berichte aus dem Herzen des Kapitalismus. Mi 24.2./Sa 27.2./Fr 11.3. 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Rein-

Die Ideale der Hippies: HAIR (Reithalle) dung auf Raum, Zeit, Materie, Körper und Psyche ausdehnt. (BLACK BOX) Fr 4.3./Sa 5.3. 16:00, 20:00 Das Phantom der Oper · Musical von Arndt Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text) nach dem Roman von Gaston Leroux. R: Manfred W. von Wildemann. Eine Produktion der »Central Musical Company« mit namhaften Solisten, Chor, Orchester und Ballett. (CARL-ORFF-SAAL) Sa 12.3. 18:00 Tanz & Traumgeschichten · Ballett für Kinder und Erwachsene. Mit Pianistin Elizabeth Hopkins und dem Ballettensemble der Musikschule Gilching. • Claude Debussy: »Children’s Corner« und Gabriel Fauré: Suite zu »Der Grüffelo«. Wort, Musik und Tanz zu einem Familien-Spaß vereint (ab 4 Jahren). (CARL-ORFF-SAAL) So 13.3. 11:00, 12:30, 14:00 Till Eulenspiegels lustige Streiche · Musikalisches Figurentheater mit Musik von Richard Strauss. Mit »concierto münchen« (D: Carlos Domínguez-Nieto) und dem »münchner puzzletheater« für die ganze Familie. • Ein fantastisches Märchen mit dem frechen Gesellen, der im Mittelalter allerlei Schabernack trieb (ab 6 Jahren). (KL. KONZERTSAAL)

KAMMERSPIELE KAMMER 1

Maximilianstr. 26-28 · T. 233 966 00 Do 18.2./Fr 19.2./Mi 24.2. 19:00 Der Spieler · Nach Fjodor Dostojewski. R: Christopher Rüping. Mit Gundars Abolins, Niels Bormann u.a. • Das Drama vom Hauslehrer, der antritt, um gegen die allumfassende und schicksalsbestimmende Macht Geld zu wetten. So 21.2./So 28.2. 18:00, So 13.3. 19:00 Der Kaufmann von Venedig · Von William Shakespeare. R: Nicolas Stermann. Mit Hassan Akkouch, Niels Bormann, Walter Hess u.a. • Shakespeares klassische Komödie, in der es einzig und allein nur ums Geld geht. Mo 22.2./Di 1.3. 21:00 Judas · Von Lot Vekemans. R: Johan Simons. Mit Steven Scharf. • In einer selbst inszenierten Show begeht Judas einen letzten Versuch, seine verräterische Tat wieder auf ein menschliches Maß zurückzubringen. Di 23.2./Mo 29.2. 19:30 ausverkauft Ekzem Homo · Von/mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus’m Biermoos. R: Johan Simons. • Eine neue Revue. Fr 26.2./Do 10.3. 20:00 Rocco und seine Brüder · Nach Luchino Visconti. R: Simon Stone. Mit Wiebke Puls, Franz Rogowski, Thomas Hauser u.a. • Der Mythos des Boxers, der sich aus einer sozialen Misere kämpft, ist so alt wie das Boxen selbst. Aber die Realität sieht anders aus. Sa 27.2./Mi 2.3./Di 8.3. 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne. Mit Peter Brombacher u.a. • Eine Theatermaschinerie, die das Epische des Western-Genres mit der Metaphysik der romantischen Malerei vereint. Do 3.3./Sa 12.3. 20:00, So 6.3. 19:00 Premiere 50 Grades Of Shame · Ein Bilderbogen nach Wedekinds „Frühlings Erwachen“ von She She Pop. • Eine Performance rund um Frank Wedekinds Drama und E. L. James’ Roman „Fifty Shades of Grey“. Sa 5.3. 19:00 Lange Nacht der neuen Dramatik · Die Texte aus fünf von einer Jury ausgewählten Stücken junger Theatermacher. Mi 9.3. 20:00 Jagdszenen aus Niederbayern · Von Martin Sperr. R: Martin Kušej. Mit Katja Bürkle,

hard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler. Mit Christian Löber, Wiebke Puls, Samouil Stoyanov u.a. • Eine Spekulaton über eine Zukunft, in der Flüchtlingsströme, technologischer Fortschritt und der Kampf gegen den Terror unserer Gegenwart gespiegelt werden. Mi 2.3./Do 3.3. 18:30, 21:00 Welcome to Germany · Ein Gastspiel von und mit Monster Truck. • Monster Truck lassen mit Seppelhose und Geißpeterhut Deutschland als Horrorkabinett auferstehen. Di 8.3./Mi 9.3. 20:00 Gastspiel Stop Being Poor · Von und mit By Proxy. • Das nowegische Performer-Kollektiv geht der Frage nach, wie Ökonomie den menschlichen Körper beeinflusst. Sa 12.3./So 13.3. 20:00 Ode To Joy · Von und mit Rabih Mroué. Mit Manal Khader u.a. • Die Performance untersucht die Verwendung von Bildern in Kriegen, die Rolle der Medien sowie die Verflechtungen von Fiktion und Realität.

KAMMER 3

Hildegardstr. 1 · T. 233 966 00 Do 18.- Di 23.2. 17:00, 19:00, 21:00 Europoly Lessons Of Leaking · Von machina Ex (Berlin). • Ein interaktives Game-Theater als europäoscher Politthriller (Probebühne). So 21.2. 20:30, Mo 22.2. 20:00 Europoly Monday · von Cláudia Dias und Pablo Fidalgo Lareo (Lissabon) • Die portugiesische Choreografin Cláudia Dias und der spanische Schriftsteller Pablo Fidalgo Lareo treten gemeinsam in den Boxring. Mo 22.2./Di 23.2. 20:00 Situation mit ausgestrecktem Arm & Situation mit Doppelgänger · R: Oliver Zahn. Eine Produktion der BayerischenTheaterakademie August Everding und derHochschule für Musik und Theater mit dem Studiengang Regie. Mi 24.2./Mo 7.3./Di 8.3./So 13.3. 20:00 Reichstheaterkammer · Die Studierenden des 3. Jahrgangs begeben sich auf eine spielerische Recherchereise in die Ära des Kammerspiel-Intendanten Otto Falckenberg. Do 25.2. 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt nach Vincenzo Bellini und Felice Romani. D: David Marton. • Ein Ensemble aus Rastlosen, das die Heimat verlassen und sich der Musik übereignet hat, begibt sich in die nur vermeintlich stille Welt des Schlafes. So 28.2. 20:00 Yesterday You Said Tomorrow · Von Giescheand. R: Alexander Giesche. • Die Schauspieler gleiten auf den Grenzen von virtuell und wirklich durch die Welt des Oculus Rift einer hochtechnisierte Computerbrille. Fr 4.3./So 6.3./Mi 9.3. 20:00 Premiere Das Pulverfass · von Dejan Dukovski. R: Katharina BiancaMayrhofer. Abschlussinszenierung Regie der OttoFalckenberg Schule. • Eine Kneipe, ein Zugabteil, ein Gefängnis: Hier holen Männer den Mond vom Himmel.

MARSTALL

Marstallplatz 5 · T. 218 519 40 Sa 20.2. 19:30, So 21.2. 19:00 Opening Night :: Alles über Laura · Von Bernhard Mikeska/Lothar Kittstein/Alexandra Althoff. Mit Hanna Scheibe, Michele Cuciuffo, Arthur Klemt u.a. • Ein Projekt nach »Opening Night« von John Cassavetes über eine Theater-Diva, ihre Nachfolgerin und den Alptraum der Vergangenheit. Di 23.2./Sa 27.2. 20:00, So 13.3. 19:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz. R: David Pösch. Mit Norman Hacker, Katharina

Pichler u.a. • Die pointierten Alltagsszenen eine Familie, die zwischen Abstiegsangst und Aufbruchsstimmung, zwischen imaginierter und realer Identitätssuche zerbricht. Mi 24.2./Di 1.3. 20:00 Urteile · Von Christine Umpfenbach. R: Umpfenbach. Mit Paul Wolff-Plottegg, Gunther Eckes u.a. • Ein dokumentarisches Theaterprojekt über die Opfer des NSU in München. Do 25.2./Mi 2.3. 20:00, Do 10.3. 20:00,11:00, Fr 26.2. 10:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski. Mit Jugendlichen der Intergroup. • Ein Drama, in dem der Angriff auf das Asylbewerberheim in Rostock-Lichterhagen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird. So 28.2. 19:00 Madame Bovary · Von Albert Ostermaier nach Gustave Flaubert. R: Mateja Kolenik. Mit Sophie von Kessel, René Dumont u.a. • Flauberts Archetyp der unverstandenen Frau, die sich in Tagträume flüchtet Fr 4.3./Mo 7.3. 20:00, So 6.3. 19:00 Premiere Kongress der Autodidakten · Ein Stück mit Musik. R: Corinna von Rad. Mit René Dumont, Thomas Grässle, Matthias Loibner u.a. • Die Autodidakten vollbringen Unvorhergesehenes, Unberechenbares und Unglaubliches. Di 8.3. 20:00, Mi 9.3. 10:00 Die Klasse · Nach François Bégaudeau. R: Anja Sczilinski. Mit Paul Furtwängler, Haschmat Rahmati, Ursula Dolicki, Eléa Zerhoch u.a. • Die Chronik eines Schuljahres, das Kräftemessen zwischen Schülern und Lehrern, die Glücksmomente und die Niederlagen. Sa 12.3. 20:00 Balkan macht frei · Von Oliver Frlji´c. Mit Leonard Hohm, Alfred Kleinhein u.a. • Ein Projekt über den Ansturm osteuropäischer Einwanderer auf die deutsche Hängematte.

MUFFATWERK

Zellstr. 4 · T. 458 750 00 Fr 26.2. 19:00 Anna Fontanet und Sabine Glenz · Lecture Performance zum Sichtbarmachen und Aufspüren choreografischer Arbeit mit der katalanischen Tänzerin Fontanet (Barcelona) und der Münchner Choreografin Glenz. • Zwei biografisch inspirierte Soli werden neu bearbeitet: »I Saw What I Thought I Should See« (2004) und »a body within« (2006) im Dialog. Eintritt frei, Reservierung: kontakt@beatezeller.de (STUDIO 1)

MÜNCHNER VOLKSTHEATER

Brienner Str. 50 · T. 523 465 5 Sa 20.2. 19:30 Nathan der Weise · Von Gotthold Ephraim Lessing. R: Christian Stückl. Mit Pascal Fligg, Sohel Altan G. u.a. • Lessings klassische Parabel über die Toleranz jenseits aller Glaubensfragen. So 21.2./Fr 4.3. 19:30 Einer flog über das Kuckucksnest · Von Dale Wassermann nach Ken Kesey. R: Simon Solberg. Mit Jean-Luc Bubert, Justin Mühlenhardt, Jan Viethen, Max Wagner u.a. • Die klassische Satire über einen unbeugsamen Außenseiter in einer psychiatrischen Anstalt. Di 23.2. 20:00 Die große Schau · Ein Abend zwischen Late-Night und Nummernrevue mit Darbietungen, Gästen und Musik der Münchner Band HAUT. Fr 26.2. 20:00 Felix Krull · Nach Thomas Mann. R: Bastian Kraft. Mit Pascal Fligg, Justin Mühlenhardt u.a. • Die hinreißenden Memoiren eines gerissenen Fantasten, der die Gesellschaft mit Leichtigkeit um den Finger wickelt und sich seinen Weg nach oben bahnt. Fr 26.2./Sa 12.3. 19:30 Siegfried · Von Feridun Zaimoglu/Günter Senkel. R: Christian Stückl. Mit Jakob Geßner, Jona Bergander u.a. • Die SiegfriedSage als Abbild einer von Rücksichtslosigkeit und Brutalität gezeichneten Gesellschaft. Sa 27.2. 19:30 Schuld und Sühne · Nach Fjodor Dostojewski. R: Christian Stückl. Mit Paul Behren, Pascal Fligg, Jakob Deßner, Carolin Hartmann u.a. • Dostojewskis Klassiker vom mörderischen Studenten als subtiles psychologisches Spiel. So 28.2. 19:30 Sein oder Nichtsein · Von Nick Whitby nach dem Film von Ernst Lubitsch. R: Mina Salehpour. Mit Pascal Fligg, Mara Widmann, Magdalena Widenhofer u.a. • Der Komödienklassiker vom Widerstand einer polnischen Schauspielergruppe gegen die Nazis. Mo 29.2. 19:30 Ghetto · Von Joshua Sobol. R: Christian Stückl. Mit Robert Joseph Bartl, Pascal Fligg u.a. • Das Leben im Ghetto von Vilnius unter deutscher Besatzung des Nazi-Regimes – ein verzweifelter Kampf ums Überleben. Di 1.3./Mi 2.3./Di 8.3. 19:30 Die Odyssee · Nach Homer. R: Simon Solberg. Mit Jean-Luc Bubert, Jakob Geßner u.a. • Odysseus’ Irrfahrt, auf der er gegen Zyklopen, Sirenen, Seeungeheuer, Zauberinnen und verliebte Nymphen kämpfen muss. Do 3.3. 19:30 Moses · Von Simon Solberg. R: Solberg. Mit Jean-Luc Bubert, Johannes Schäfer u.a. • Ein Mash-Up Musical: Moses bricht auf, um das Volk der Hebräer ins gelobte Land zu führen.

Sa 5.3./So 6.3. 18:00 Und jetzt: Die Welt! · Von Sybille Berg. R: Jessica Glausea. • Ein Porträt über die Generation 20 + – schwankend zwischen Aggression und Apathie, Aufbruch und Abgeklärtheit. Sa 5.3. 19:30 Caligula · Von Albert Camus. R: Lilja Rupprecht. Mit Max Wagner, Constanze Wächter, Jean-Luc Bubert u.a. • Das Drama des römischen Kaisers, der am Leben verzweifelt und sich deshalb die Welt zu eigen machen will. So 6.3./Mo 7.3. 19:30 Der Brandner Kaspar und das ewig Leben · Von Kurt Wilhelm/Franz von Kobell. R: Christian Stückl. Mit Alexander Duda, Maximilian Brückner u.a. • Der Klassiker vom knorrigen Bauern, der sogar den Tod auszockt. Fr 11.3. 19:30 Premiere Katzelmacher · Von Rainer Werner Fassbinder. R: Abdullah Kenan Karaca. Mit Paul Behren, Pascal Fligg, Carolin Hartmann u.a. • Fassbinders strenge Milieustudie: Eine Gruppe gelangweilter Jugendlicher findet sich in Fremdenhass und Besitzneid. So 13.3. 19:30 Der große Gatsby · Nach F. Scott Fitzgerald. R: Abdullah Karaca. Mit Pascal Fligg, Lenja Schultze u.a. • Fitzgeralds Roman vom schillernden Aufsteiger als Zeitbild der »Roaring Twenties« in New York.

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 Sa 20.2. 19:00 Fidelio · Oper von Ludwig van Beethoven. R: Bieito. D: Mehta. Mit Nazmi, Konieczyny, Seiffert, Kampe, Selig u.a. So 21.2./Di 23.2. 19:30 In The Night/Adam Is/Sinfonie in C · Ballette von Jerome Robbins/Aszure Barton/George Balanchine zur Musik von Chopin, Macdonald, Bizet. R: Schmidtsdorff. Mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Sa 27.2./Di 1.3. 19:00, Fr 4.3. 18:00 Norma · Tragedia lirica in zwei Akten von Vincenzo Bellini in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. R: Rose. D: Carignani. Mit Antonenko, Power, Juric u.a. Mi 2.3. 19:30 Paquita · Ballett von Pierre Foucher/Joseph Mazilier zur Musik von Edouard-Marie-Ernest Deldevez/Ludwig Minkus. C: Alexei Ratmansky/Marius Petipa. D: Romanul. Mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Sa 5.3./Fr 11.3. 19:00, Di 8.3. 19:30 Der fliegende Holländer · Romantische Oper in drei Aufzügen von Richard Wagner. R: Konwitschny. D: Fisch. Mit Rose Naglestad, Vogt u.a. So 6.3./Mi 9.3. 19:00 Premiere Un ballo in maschera · Melodramma in drei Akten von Giuseppe Verdi. R: Erath. D: Mehta. Mit Beczala, Petean. Harteros u.a. Mo 7.3./Sa 12.3. 19:30 Once Upon An Ever After/Choreartium · Ballette von Terence Kohler und Léonide Massine zur Musik von Tschaikowsky und Bach. D: Servenikas. Mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts. Do 10.3./So 13.3. 19:00 Il Trovatore · Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi. R: Py. D: Allemando. Mit Golovatenko, Di Giacomo, Krasteva, Lee u.a. So 13.3. 11:00 Premierenmatinee · Zu Benjamin Brittens „Albert“ Herring am 5.4.

PATHOS MÜNCHEN

Dachauer Str. 110 D · T. 121 110 75 Do 3.3. - Sa 5.3. 20:30 Parzival – ich habe den Faden verloren · Ein Projekt von und mit Stefan Drücke & Annegret Enderle. R: Christiane Ahlhelm. • Drücke & Ahlhelm agieren abseits des modernen Mainstreams nach Herzenslust und gefühltem Moment. Sie ziehen durch die Sagenwelt des Parzival, die Theaterwelt und die persönliche biografische Welt. Die Ebenen verschmelzen miteinander. Sa 12.3./So 13.3. 20:30 Camille Claudel Atelier Musical · Ein Projekt von »Coop 05«. R: Nicole Nagel. Mit Susanne Kubelka, Neven Nöthig, Claudia Günster. • Die musikalisch-theatrale Inszenierung naähert sich der Künstlerin durch eine subjektiv-fiktive Biographie mit Schauspiel, Film und Musik.

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Do 18.2./Sa 20.2./Mi 24.2./So 28.2. 19:30, Di 1.3. 11:00 Premiere Carmen Assassinée · Ein Musik.Theater.Projekt der Theaterakademie August Everding. • Die ermordete Carmen. Ausgangspunkt ist hier eines der erfolgreichsten Werke der Opernliteratur: Carmen von Georges Bizet. Mo 22.2./Di 23.2. 20:00 Familie Flöz · Hotel Paradiso • Ein abgründiger Alpen-Theater-Traum voll von schwarzem Humor, stürmischen Gefühlen und einem Hauch Melancholie. Mo 29.2. 20:00 Tango Azul · Argentinische Musical-TanzShow voll knisternder Erotik mit drei Tanzpaaren, Sängerin Patricia Nora und Bandoneonist Luciano Jungman mit seinem Orchester. Di 1.3. 19:30 München – Die Weltstadt mit Herz in Sand gemalt · Eine in Szene gesetzte Gewww.in-muenchen.de


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:52 Seite 17

BÜHNENSCHAU

Abgrund-Variationen „For you my love!“ an der Schauburg, „Der Weltverbesserer“ am Teamtheater

Aus der Bahn: For You My Love

mäße Attitüden. Doch die Kämpfe – auch mal gepusht von einem Sportkommentator –nehmen zu. Sie fallen sich an, wechseln blitzschnell die Rollen und umgarnen sich, springen von der Nähe in die Distanz und wieder zurück, holen sich – unterstützt von Barjazz bis Moviesound – was sie brauchen aus Turniertanz und Pas de deux, spießen sich in Zeitlupe auf oder krachen die Schwertklingen gegeneinander, dass es schmerzt. Ein physisches Ereignis, tobender Applaus.

Den Abgrund am Teamtheater personifiziert ein graubärtiger Sechs Shakespearedramen –an einem Abend? Zausel. Der Herr wähnt sich unter GleichgeDoch, das geht, und auch noch in gut andert- sinnten, zahllose Porträts von Geistes- und halb Stunden. Nach den Erfolgen mit „inti- sonstigen Größen – Rousseau, Lennon, Che mate stranger“ und „secret garden“ hat die Geuvara, Weizsäcker, Conchita Wurst etc. – Regisseurin und Choreographin Johanna Rich- schmücken sein Heim wandbreit, und er ter zum dritten Mal ein Tanztheaterprojekt thront davor: primus inter pares in abgewohnfür die Schauburg entwickelt, zusammen mit tem Sessel. Das Straubinger „Theater Plan B“ Tim Bergmann, Saša Kekez, Búi Rouch, Moritz gastiert wieder in München, diesmal mit eiOstruschnjak und Jannis Spengler. Drei sind nem Thomas-Bernhard-Stück von 1980. Auch „Der Weltverbesserer“ Schauspieler, zwei Tänzer, ist eine Figur, wie sie so aber das verspielt sich bei nur der legendäre Österdiesem Workout, den sie reicher kann: eine überauf dem roten Quadrat hebliche, egoman braveranstalten, das Bühmarbasierende Tiradennenbildner Mark Rosinski schleuder. Titus Horst in einen Requisitenfungibt ihn schlecht zu Fuß dus gelegt hat. und im Morgenmantel, Hier treffen sich die fünf er beherrscht die Bernalerten Anzugträger, die hard-Tonleiter rauf und wir zuvor schon aus dem runter: wehleidig winVideo-Intro als exaltierte selnd, arrogant ätzend, Poser kennen. Das Video Hypochonder, Größenwiederholt sich am Ende, wahnsinniger. So wartet die Akteure werden an er auf die Verleihung der Rampe sitzen: abgedes Ehrendoktors, umkämpft, verschwitzt, hefschlurft von seiner Frau. tig pumpend. Es war Evelyn Plank (im Traiknapp, die letzten beiningshausanzug) zieht den Kampf-Paraphrasen ihm Socken an, hebt über Macbeth und RiTabletten auf, lässt sich chard III. haben sie in eibelehren. Wenige Worte ne Gewaltspirale gezo- Ätzender Zausel: radebrecht sie, in einem gen, in eigene Abgründe DER WELTVERBERSSERER polnischen Deutsch, geführt. Aber sie haben sonst wimmert sie ihren die Kurve gekriegt, Erleichterung, Umarmung. Die Haltung einer Brass nach innen oder bleibt tonlos. Figur in körperliche Bewegung umsetzen: sie Regisseur Andreas Wiedermann aber lässt sie beginnen ihre Suche bei bei Romeo und Julia, ab und an wissende Blicke ins Publikum schider Liebe, die aus zwei verfeindeten Familien cken. Und spätestens, wenn sie aus dem Off wächst und tödlich endet. Bei Hamlet betont sprachgewandt die eintreffenden Honoratioder Witz (dänische, sächsische, bayerische ren intoniert, entpuppt sich das Ganze als ihre Kommentare, eine happy tänzelnde Ophelia) finale Show für einen grauenhaften Gatten, durchaus, dass der Bierernst an diesem Abend als ein Endspiel für eine Ehe, in der Zynismus Grenzen haben darf. Der fünfstündige Lear längst die Liebe ersetzt hat. Viel Beifall nach gerinnt auf fünf Minuten, zum Plot aus dem 90 Minuten. Off verrenkt man die Figuren in standesge-

Peter Eidenberger IN 4 / 2016

27


IN_Programmseiten_in-Programmseiten 15.02.2016 19:21 Seite 2

THEATER & KABARETT >> schichte auf einer Reise durch die Stadt, einzigartig und scheinbar spielend in Sand gemalt von der Künstlerin Natalya Netselya. Fr 4./Mo 7.3. - Mi 9.3. 19:30 Wiederaufnahme Singin’ in the Rain · Musical basierend auf dem gleichnamigen MGM-Film. R: Köpplinger. D: Frohner. Mit Prohaska, Lesiak, Zeintl, Mönch u.a. Eine Produktion des Gärtnerplatz-Theaters. Sa 12.3. 19:30 Gärtnerplatztheater-Wiederaufnahme Aida · Oper von Giuseppe Verdi. R: Fischer. D: Comin. Mit Ohlmann, Bohinec, Argiris, Haskin u.a.

REITHALLE

Heßstr. 132 · T. 121 623 70 Do 25.2./Sa 27.2./Mo 29.2./Di 1.3./Sa 5.3./Do 10.3./Fr 11.3. 19:30, So 28.2./So 6.3./So 13.3. 18:00 150 Jahre Gärtnerplatztheater Hair · »The American Tribal Love Rock Musical« von Gerome Ragni & James Rado (dt. mit engl. Songtexten). Musik: Galt MacDermot. R: Gil Mehmert. D: Jeff Frohner. Mit David Jakobs, Dominik Hees, Bettina Mönch u.a. Eine Produktion des Staatstheaters am Gärtnerplatz. • Das Lebensgefühl der PeaceGeneration ist auch Rebellion gegen das Establishment.

RESIDENZTHEATER

Max-Joseph-Platz 1 · T. 218 519 40 Do 18.2./Mo 29.2. 10:00, So 6.3. 16:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi. R: Thomas Birkmeier. Mit Philip Dechamps, Gunther Eckes u.a. • Die weltberühmte Geschichte der lebenden Marionette mit viel Musik und Tanz für alle ab 6 Jahren. Fr 19.2. 20:30 Der Weibsteufel · Von Karl Schönherr. R: Martin Kusej. Mit Birgit Minichmayr, Tobias Moretti, Werner Wölbern u.a. • Ein Schmugglerehepaar und ein Gebirgsjäger in einer alpenländischen amour fou, die den materiellen Interessen der Männer dienen soll. Sa 20.2. 20:00 Geächtet · Von Ayad Akhtar. R: Antoine Uitdehaag. Mit Nora Buzalka, Bijan Zamani, Jeff Wilbusch u.a. • Ein Debütdrama über »aufgeklärte Karrieristen« im vermeintlich politisch korrekten Fahrwasser. So 21.2. 15:00 Torquato Tasso · Von Johann Wolfgang Goethe. R: Philipp Preuss. Mit Sibylle Canonica, Norman Hacker u.a. Goethes klassisches Künstler-Drama vom sensiblen Renaissancedichter. Mo 22.2. 20:00 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? · Von Edward Albee. R: Martin Kušej. Mit Bibiana Beglau, Norman Hacker, Johannes Zirner u.a. • Das Drama vom alternden Ehepaar, das sich die Hölle auf Erden bereitet. Di 23.2./Mi 2.3./Sa 12.3. 19:30 Das goldene Vlies · Von Franz Grillparzer. R: Anne Lenk. Mit Meike Droste, Johannes Zirner, Oliver Nägele, Lukas Turtur u.a. • Grillparzers dramatisches Gedicht als großes Liebes- und Überlebensdrama der Kindsmörderin und großen Liebenden Medea. Do 25.2. 19:30 Stiller · Nach Max Frisch. R: Tina Lanik. Mit der Handspring Puppet Company, Robert Joseph Bartl, Sibylle Canonica, Thomas Gräßle u.a. • Max Frischs Klassiker als Puppenspiel und mit Schauspielern des Ensembles. Fr 26.2./Do 3.3. 20:00 König Ödipus · Von Sophokles. R: Mateja Koleznik. Mit Thomas Lettow, Sophie von Kessel, Bijan Zamani u.a. • Die klassische Tragödie vom Kampf des Königs von Theben gegen die Dämonen eines Orakels. Sa 27.2. 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow. R: Tina Lanik. Mit Shenja Lacher, Katrin Röver, Juliane Köhler u.a. • Das Drama dreier Schwestern aus der Provinz, die verblühen an ihrer Sehnsucht nach Moskau und der Liebe. So 28.2. 19:00 Prinz Friedrich von Homburg · Von Heinrich von Kleist. R: David Pösch. Mit Oliver Nägele, Ulrike Willenbacher, Friederike Ott u.a. • Kleists letztes Drama als große Auseinandersetzung mit Unterwerfung und Subversion, Gemeinwohl und Eigensinn, Recht und Gewalt und den utopischen Rest. Sa 5.3. 19:00, Mi 9.3. 19:30 Premiere Hexenjagd · Von Arthur Miller. R: Tina Lanik. Mit Jörg Lichtenstein, Friederike Ott, Valery Tscheplanowa u.a. • Ein Drama über faulen Zauber und religiösen Wahn in einem amerikanischen Puritaner-Dorf des 17. Jahrhunderts. Mo 7.3. 19:30 Peer Gynt · Von Henrik Ibsen. R: David Bösch. Mit Shenja Lacher, Sibylle Canonica u.a. • Ibsens poetisches Drama vom großen Träumer auf einer weltweiten Reise zu sich selbst. Di 8.3. 19:00 Faust · Von Johann Wolfgang von Goethe. R: Martin Kusej. Mit Werner Wölbern, Bibiana Beglau, Andrea Wenzl, Miguel Abrantes Ostrowski u.a. • Das klassische Drama vom Bund des Menschen mit der Macht des Bösen. Do 10.3. 19:00 Eine Familie · Von Tracy Letts. R: Tina Lanik. Mit Paul Wolff-Plottegg, Charlotte Schwab u.a. • Ein tragikomisches Generationendrama, in dem exzentrische Charaktere ein verzweifelt heiteres Fest der Selbstzerstörung feiern. Fr 11.3. 19:30 ICH ICH ICH · Von Eugène Labiche. R: Martin Kusej. Mit Nora Buzalka, Thomas Gräßle

28

IN 4 / 2016

u.a. • Eine Salonkomödie mit einem neurotischen Zocker im Zentrum einer Gesellschaft, die Gefühle, Grundstücke und Geld zu einem hoch explosiven Markt verschweißt.

SCHAUBURG

Franz-Joseph-Str. 47 · T. 233 371 55 Do 18.2./Do 3.3. 19:30, Sa 20.2./Sa 5.3. 20:00 Liebeslichterloh · Von Peer Boysen. R: Boysen. Corinna Beilharz, Regina Speiseder, Lucca Züchner u.a. • Ein musikalisches LiebesPasticcio nach Shakespeares »Romeo und Julia«. Sa 20.2. 16:00 Pünktchen und Anton · Ein Live-Hörspielabenteuer von und mit Sebastian Hofmüller und Greulix Schrank. • Erich Kästners zeitlose, berührende Geschichte von der Freundschaft zweier Kinder aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen (ab 7 Jahren). Di 23.2./Do 25.2. 19:30 Das Versprechen · Nach Friedrich Dürrenmatt. R: Florian Fischer. Mit Markus Campana Regina Speiseder, Nick-Robin Dietrich u.a. • Das Drama über die manische Suche eines Kommissar nach einem Kindermörder (ab 15). Sa 27.2. 19:30, Di 1.3. 19:00 Die Entdeckung der Langsamkeit · Nach dem Roman von Sten Nadolny. R: Beat Fäh. Mit Lucca Züchner, Markus Campana u.a. •

schiedenen Spielstätten statt. Nächste Premiere vom 25.2. bis 17.3. in der Reithalle und vom 4.3. bis 9.3. sowie 12. bis 18.3. im Prinzregententheater zum Jubiläum »150 Jahre Gärtnerplatztheater«.

PRIVATTHEATER BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

Züricher Str. 35 · T. 767 032 58 Mo 22.2. - Fr 26.2./So 28.2. 16:30, Sa 27.2./So 28.2. 11:00,14:00 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheaterspaß mit Musik für die ganze Familie nach den Büchern von Sven Nordqvist. Es spielen die »Kammerpuppenspiele«, Bielefeld (ab 4 Jahren).

DIE SÄULENHALLE

Arnulfstr. 62 Mi 24.2./Fr 26.2./Sa 27.2. 20:30 Premiere Liebe mich! Wiederhole mich! · Eine »proT«-Produktion von und mit Alexeij Sagerer. Mit Stephanie Felber, Anja Uhlig, Philipp Kolb u.a. • »Programm Weiss – Wandlung und Deformation« begleitet Johannes Oppenauer beim Sterben, das letzte gemeinsame Projekt mit Alexeij Sagerer – auf Film festgehalten. Karten: T. 746 630 46, www.proT.de

Die Quellen der Fantasy: ORLANDO FURIOSO (FestSpielHaus) Die Geschichte eines langsamen Außenseiters, der es zu einem berühmten Seeoffizier und Polarforscher brachte (ab 13 Jahren). Di 8.3./Do 10.3. 18:30 20.000 Meilen unter den Meeren · Nach Jules Verne. R: Taison Heiß/Thorsten Krohn. Mit Regina Speiseder, Lucca Züchnera u.a. • Der Abenteuerklassiker rund um ein geheimnisvolles Unterseeboot (ab 12 Jahren). Sa 12.3. 16:00 Has’ und Huhn · Nach dem Kinderbuch von Sofie Mileau und The Tjong Khing. R: George Podt. Mit Meisi von der Sonnau, Panos Papageorgiou. • Die wunderbare Freundschaft zwischen Has’ und Huhn, die zusammenhalten wie Pech und Schwefel (ab 5 Jahren). Sa 12.3. 19:30 Der König hinter dem Spiegel · Von Rudolf Herfurtner. R: Peer Boysen. Mit Regina Speiseder, Thorsten Krohn, Nick-Robin Dietrich u.a. • Ein Stück über Freundschaft und Zusammenhalt, Neugier und Mut und übers Heranwachsen (ab 8 Jahren).

SCHWERE REITER

Dachauer Str. 114 Do 18.2./Fr 19.2. 20:00 Wiederaufnahme Germania II – Paradiso · Von/mit Stefan Kastner. R: Kastner. Mit Christiane Brammer, Michaela May, Inge Rassaerts, Dominik Wilgenbus u.a. • Hans-Werner Henze und seine Freundin und Librettistin Ingeborg Bachmann wollen ihr neuestes gemeinsames Werk im »Opernhaus des Jahres« uraufführen lassen. Da begegnen sie einem Einsiedler. (Karten-T. 0152 / 054 356 09) Sa 20.2./So 21.2. 20:00 Wiederaufnahme Germania III – Die Heimkehr · Letzter Teil der Trilogie von Stefan Kastner. R: Kastner. Mit Gabriele Graf, Judith Huber, Dominik Wilgenbus u.a. • Im 2. Jahrhundert n.Chr. verheeren die Markomannen die Stadt Passau. Die 16-jährige Tochter der Kinobesitzerin überlebt und schließt sich den Werdenfels-Hühnern aus Judäa an. (Karten-T. 0152 / 054 356 09) Sa 27.2./So 28.2. 19:30 - 21:30 Papierdialoge // NKP100/125/150 · LiveInstallation von und mit Judith Hummel. Mit Heidi Schnirch, Lorenz Schuster. • Die Performer_innen begeben sich in Dialog mit dem Material Papier – unabhängig, eigenständig und doch im Bewusstsein eines Miteinander. Das Publikum kann sich frei im Raum bewegen, ihn zu jeder Zeit verlassen und betreten. (Karten-T. 721 10 15) Fr 4.3. - So 6.3. 20:30 Premiere K wie Kassandra · Tanztheater von Ruth Golic. Eine Produktion des »T4 Ensemble«. Mit Beate Kellmann, Josip Pavlov (Musik). • Katastrophen und andere Kleinigkeiten: Konstanze ist davon besessen, dass 1. der Glaube Berge versetzt, man 2. Katastrophen im Vorfeld erkennen und vermeiden kann und 3. man, falls es doch zum Ernstfall kommt, vorbereitet sein muss, um das Schlimmste zu vermeiden ... (T. 721 10 15)

STAATSTHEATER AM GÄRTNERPLATZ

Gärtnerplatz 3 · T. 218 519 60 Premieren außer Haus · Während der Renovierung finden die Vorstellungen an ver-

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Sa 12.3. 20:00 Italia Con Amore · Shakespeare trifft ItaloHits – ein Musical-Spaß. R: Michael Tasche. D: Manfred Manhart. Mit Michael Odendahl, Sarah Kornfeld, Sandro Luzzu u.a. • Die Eröffnung eines Ristorante wird durch ein Missverständnis zum Aufeinandertreffen verschiedener Künstler.

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42 · T. 416 173 795 Fr 4.3./Sa 5.3. 20:00, So 6.3. 12:00 Stahlblumen (siehe FORUM 2) Mi 9.3. 20:00 Balkantage Ja, mahaluša · R: Indira Kucuk-Sorguc. Mit Nela Ðenisijevi´c und Nenad Tesi´c. • Ein humorvolles Werk über die Beziehung zwischen Mann und Frau mit Elementen aus Musical und Kabarett. (HALLE 1) Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00 Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen · Von Christine Brückner. Mit Ludia. • Starke Worte: Monologe aus Literatur und Geschichte. Zu Wort kommen: die Kameliendame, Effi Briest, Klytämnestra, Eva Braun und andere. (HALLE 1) Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00 serious interludes IV – deserto habitado · Ein poetischer Zwischenraum von Micha Purucker. Inszenierte Lesung mit Gedichten und Texten von Christoph Klimke und Al Berto, gelesen von Ilse Ritter, Christoph Klimke, Gabriele Graf. Ein Wechselspiel von Text und Bewegung – jeden Abend anders. (HALLE 2)

FESTSPIELHAUS

Quiddestr. 17 · T. 672 020 Fr 19.2. 20:30 Premiere Der Sandmann · Frei nach dem Nachtstück von E.T.A. Hoffmann. R: Livia Schoeler. Eine Werkschau der »Theaterschule Yorick«. • Auf einer Italienreise begegnet ein junger Mann seinem Kindheitsalbtraum und der mysteriös-bezaubernden Olimpia. Fr 26.2./Fr 4.3./Fr 11.3. 20:30 Premiere Orlando Furioso · Ein sagenhaftes Spektakel frei nach Ariost. R: Peter Geierhaas. Eine Produktion der »Theaterwerkstatt FestSpielHaus«. Mit Christin Albrecht, Maria Blokhina, Jana Czerny u.a. • Ein irrsinniges Fantasy-Epos mit einem Helden, der eine Spur der Verwüstung durch halb Europa zieht.

FORUM 2 OLMPIADORF

Nadistr. 3 · T. 357 575 63 Fr 26./Sa 27.2. 20:00, So 28.2. 12:00 Premiere Stahlblumen · Nach Motiven des Films »Magnolien aus Stahl«. R: Anne HubertRoth. Eine Produktion der »startisten«. • Tragikomödie über Frauenschicksale und unzertrennliche Freundschaft in einer Kleinstadt in Louisiana. (T. 01522 / 207 98 76) Do 10.3. - Sa 12.3. 19:30 Schau nicht unters Rosenbeet · Ein Comedy-Thriller von Norman Robbins. R: Manja Evers. Mit der »Theatergruppe Olympiadorf«. • Schwarz-humoriges Verwirrspiel um Leben und Tod: Die Angehörigen einer englischen Wahnsinnssippe kämpfen auf unkonventionelle Weise um ihr Erbteil.

FRAUNHOFER THEATER

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 Do 18.2. - Sa 20.2./Mi 24.2. - Sa 27.2. 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Yasmina Reza. Mit Monica Anna Camerlander, Johanna Withalm, Dirk Warme, Hendrik Winkler. • Das Drama vom brutal eskalierenden Streitschlichtergespräch im Wohnzimmer zwischen den Elternpaaren zweier Raufbolde. Mi 9.3./Do 10.3. 20:30 Die Kellnerin Anni · Tragikomödie von Herbert Rosendorfer. Mit Robert Joseph Bartl. Musik: Michaela Dietl. • Ein amüsanter Abend über die kleinen Lebensunabwägbarkeiten einer Münchner Schankkraft.

GALLI THEATER

Türkenstr. 86, Amalienpassage · T. 203 240 55 Sa 20.2./Sa 27.2. 20:00, So 21.2./So 28.2./So 6.3. 19:00 Seele oder Silikon? · Eine faltenfreie Komödie von Johannes Galli. Mit Claudia Kaviani, Solveig Opitz. • Das frech provozierende Stück für reife Frauen ist treffend, turbulent und tiefsinnig, wie das Leben selbst. Fr 19.2. - So 21.2./Mi 24.2. 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Schauspiel von Bodo Kirchhoff. R: Jörn Mensching. Mit Robert Gregor Kühn. • Im Nachtclub soll der »letzte klassische Striptease auf deutschem Boden« stattfinden – doch die Tänzerin erscheint nicht. Fr 4.3./Sa 5.3. 20:00 Belladonna – Wie soll die Frau sein · Verwandlungsspiel von Johannes Galli. R: Michael Wenk. Mit Helena George. • Ein witziger Abend mit geistvollem Inhalt frei nach dem Märchen Rumpelstilzchen. Fr 11.3. 20:00 Ehekracher · Explosive Komödie von Johannes Galli. Mit Helena George und Michael Wenk. • Nach 25 Jahren zückt ein Paar das »Streitbüchlein«. Sa 12.3. 20:00, So 13.3. 19:00 EheJubel · Teil 3 der Komödienserie von Johannes Galli. Mit Helena George und Michael Wenk. • Das Paar ist wieder voll in seinem Element – streitsüchtig, rechthaberisch und schließlich doch wieder versöhnlich.

GOP VARIETÉ THEATER

Maximilianstr. 47 · T. 210 288 444 Do 18.2./Di 23.2. - Do 25.2./Di 1.3. - Do 3.3./Di 8.3. - Do 10.3. 20:00, Fr 19.2./Sa 20.2./Fr 26.2./Sa 27.2./Fr 4.3./Sa 5.3./Fr 11.3./Sa 12.3. 17:30,21:00, So 21.2./So 28.2./So 6.3./So 13.3. 14:30,18:30 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! Poesie, Comedy und Artistik mit einer quirlig-schrägen Gruppe von fünf Männern aus dem kanadischen Québec. R: Vincent Dubé. (Mit Menü buchbar)

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE

Buttermelcherstr. 18 · T. 201 44 80 Di 23.2./Mi 24.2./Fr 26.2. 20:00 Keller der kl. Künste Die Repräsentinnen · Ein Abend auf Schwabisch von »RegieAlsFaktor«. R: Dominik Frank. Mit Marie-Sophie Ernst, Lisa Grinda, Amelie Haller. Musik: Thomas Schneider. • In der Hommage an das Universalkünstlertum von Werner Schwab verwischen Kunst, Theater und Schlager zu einer Aus- und Aufstellung der Schwabschen Stimmen. Sa 27.2. 19:00 Keller der kleinen Künste Reenactement + #2: Die Macht der Blicke · Projektleitung: Dominik Frank, Franz Hefele. Klassiker der Performancekunst – Marina Abramovic, Valie Export, Hermann Nitsch, Carolee Schneemann – und weitgehend unbekannte Arbeiten von Dan Graham und Joan Jonas wiederaufgeführt, neu kontextualisiert und interpretiert. Darauf aufbauend werden abschließend neue Performances geschaffen.

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Do 25.2. 20:00 Café Voyage: Der Weg ist das Ziel, ... · »... doch das Schönste daran sind die Kaffeepausen!«. R: Cecilia Gagliardi. • Ein Konzert der Münchner Songpoeten und Liedermacher mit Theaterszenen rund um das Thema Reisen. Do 3.3. - Sa 5.3./Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00 Wiederaufnahme Rocky’s Crazy Horror Show · RockmusicalTheater-Comedy mit Sandrina Sedona, Anouschka Doinet, Peter Trautwein, Anina Doinet, Bob Eberl u.a. R: Michael Gheorghe. • Eine witzig-schrille Parodie auf das Kultmusical »Rocky Horror Picture Show« mit gelungenen Dialogen. So 6.3. 20:00 Ich bin so knallvergnügt erwacht · Ein humorvoller Joachim-Ringelnatz-Abend zu Ehren des Schriftstellers / Kabarettisten / Malers (1883-1934) mit Tina-Nicole Kaiser & Jürgen Wegscheider.

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 Sa 20.2. 20:00 Premiere Gerd Lohmeyer: Emotionale Katastrophen · Eine fantastische Reise in Worten und Tönen durch die Hexenküche der Angst. Am Klavier: Tommaso Farinetti. • Erreger der Gänsehaut: E.A. Poe, Giörgy Ligeti, Apostel Paulus, Beethoven, Heiner Müller. Sa 27.2. 20:00 Hanns Christian Müller: Sonne für alle · Der Autor, Regisseur, Produzent, Komponist

und Musiker erzählt Erlebtes und Beobachtetes in einer Zeitreise von über 50 Jahren durch über 100 Milieu-Inseln... Bekannt wurde er als Mitstreiter von Gerhard Polt und Gisela Schneeberger. So 28.2. 15:00 Schwestern · Von Theo Fransz. R: Stefanie von Poser. Mit Cornelia Pollak, Nicola Trub. • Mit temperamentvollen Wortwechseln, Sprachspielen, Musik und Tanz wird das Thema Tod inszeniert (ab 7 Jahren). Sa 12.3. 20:00, So 13.3. 18:00 Mü-Premiere Michael Mendl & Jürgn Kirchhoff: Enigma · Theaterlesung des Dramas von Éric Emmanuel Schmitt über einen Literaturnobelpreisträger, der einem Journalisten überraschend ein Interview über Leben und Tod gibt.

ISSA-THEATER

Ötztaler Str. 1b · T. 532 86 72 Fr 19.2. 19:30 Frauen nach Maß · »... genug vom Leben ...«. Eine Collage von Inga D. Braun. Bearbeitung + R: Bernd Dechamps. Eine Produktion der Abschlussklasse Winter 2016, »Internationale Schule für Schauspiel und Acting«. Mit Yasmin Afrouz, Mona Fiéry, Barbara Hölzl, Sophie Iser. Gast: Johanna Mensing.

KHG-TU

Karlstr. 32 · T. 545 92 40 Do 18.2. - Sa 20.2. 19:30 Serenade / Fuchsjagd · Satirische Komödien aus dem Vierteiler »Fuchsquartett« von Slawomir Mrozek. Eine Produktion der Theatergruppe »Lampenfieber«. • Die pointierten Stücke des 2013 verstorbenen Autors kritisieren mit den Mitteln des absurden Theaters das Leben in einer von Bürokratie geprägten Gesellschaft.

KULTURZENTRUM 2411

Blodigstr. 4, 3.OG · T. 890 594 25 Fr 19.2./Sa 20.2. 20:00 Premiere Venedig im Schnee · Komödie von Gilles Dyrek. R: Anette Müller. Eine Produktion des »ArtikultTheater«. • Die virtuose Karikatur der verlogenen Humanitätsduselei mit böse entlarvender Gesellschaftssatire.

LEO 17

Leopoldstr. 17 · T. 380 140 32 Do 18.2. - Sa 20.2. 20:00 Das Experiment · Nach dem Buch von Mario Giordano. Ein Theaterprojekt der 12. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing. • Eingesperrt für eine sozialwissenschaftliche Studie. Der spannende Psychothriller lässt die nachgestellte Gefängnis-Situation völlig eskalieren. (Karten-T. 380 140 34) Do 25.2./Fr 26.2. 11:00, 19:30 Le Petit Prince · Von Antoine de Saint-Exupéry. Eine Produktion von »The American Drama Group Europe« und »TNT Theatre Britain« in französischer Sprache. R: Paul Smith. • Die rührende Geschichte des kleinen Prinzen, der die Welt mit dem Herzen sieht. (Karten-T. 343 803)

LMU KLINIK FÜR PSYCHIATRIE

Nußbaumstr. 7 · T. 440 055 511 Do 18.2. - Sa 20.2. 19:30 Korridor · Musiktheater von Caitlin van der Maas. Mit Silja Bächli, Angelika Krautzberger, Maike Schroeter u.a. • Der Ort als Mittelpunkt: Die Darsteller_innen zeigen zusammen mit Patient_innen während eines Rundgangs, was eigentlich in einer Psychiatrie vorgeht. (Korridor2016@gmail.com)

LUSTSPIELHAUS

Occamstr. 8 · T. 344 974 So 6.3. 14:00 Die Olchis »Willkommen in Schmuddelfing« · Das krötige Olchi-Spektakel – Ein inszenierter musikalischer Lesespaß von und mit Erhard Dietl, Sonja Welter und Bastian Pusch. So 13.3. 14:00 Die Kuh, die wollt ins Kino gehen! · »Ein Muhsical von Muht und Glück haben« für die ganze Familie von Margit Sarholz & Werner Meier (Sternschnuppe). • In Dirndl und Stöckelschuhen macht sich die Dorfkuh auf ihre abenteuerliche Reise in die Stadt.

MARIONETTENTHEATER KLEINES SPIEL

Neureutherstr. 12 · T. 272 33 64 Do 18.2. 20:00 Maipus Versuchung · »oder Die belohnte Treue«. Marionetten-Kannibal(enoper)ette von Anselm van Heuveldorp & Josef Gurgel. • Opera grande: Ein schiffbrüchiger Künstler landet bei Menschenfressern.

METROPOLTHEATER

Floriansmühlstr. 5 · T. 321 955 33 Fr 19.2./Sa 20.2./Mo 22.2./Mi 24.2./Do 25.2./Di 1.3. - Do 3.3./Sa 5.3. 20:00, So 21.2./So 6.3. 19:00 Premiere Terror · Von Ferdinand von Schirach. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Matthias Grundig, Nathalie Schott u.a. • Das Publikum entscheidet über das Urteil: Der Kampfpilot schoss eine gekaperte Passagiermaschine mit Kurs auf die voll besetzte Allianz-Arena ab und wird des 164-fachen Mordes angeklagt. Di 1.3. Nachgespräch mit Jochen Schölch. Di 23.2./Fr 26.2. 20:00 Abgesoffen · Von Carlos Eugenio López. R: Alia Luque. Mit Christian Baumann, Thomas Meinhardt. • Ein sarkastisches Stück über Ignoranz und Verdrängung mit dem unkommentierten Dialog zweier namenloser Aufwww.in-muenchen.de


IN_Programmseiten_in-Programmseiten 15.02.2016 19:21 Seite 3

tragskiller auf nächtlicher Fahrt nach Gibraltar. Im Kofferraum: der 29. nordafrikanische Immigrant, den sie umgebracht haben. Sa 27.2./Mo 29.2./Di 8.3./Mi 9.3. 20:00, So 28.2. 19:00 Cherubim · Nach dem Roman von Werner Fritsch. R: Steffi Baier. Mit Gerd Lohmeyer. • Die Geschichte des Knechts Wenzel Heindl, der auf dem oberpfälzischen Einödhof von Fritschs Eltern gearbeitet hatte, ist auch die Geschichte eines Jahrhunderts. So 28.2. 11:00 Sommersprossen · Zu Ehren von Sigi Sommer geht Rüdiger Hacker mit »Blasius« durch die Stadt und die Zeit. (CAFÉ) Fr 4.3./Do 10.3. 20:00 Wiederaufnahme Dr. Wahn · »Ein Stück Gedanke oder Eine All-umfassende und ur-knallige Raum-ZeitGedanken-Schleife« von und mit Paul Kaiser. • Ein theoretischer Physiker erklärt mit Wahn-Witz die Welt, unerbittlich auf der Suche nach der ultimativen Antwort auf alles. (CAFÉ) Fr 11.3. 20:00 Wiederaufnahme Schuld und Schein – Ein Geldstück · Von Ulf Schmidt. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Paul Kaiser, Marc-Philipp Kochendörfer u.a. • Mit Sachverstand und Witz gelingt es dem Dramatiker in kurzen, anschaulichen Szenen die systematische Verschleierung der Finanzjongleure von Beginn an zu erklären. Sa 12.3. 20:00, So 13.3. 19:00 Wiederaufnahme Über die Kunst, seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten · Von Georges Perec. R: Jochen Schölch. Mit Ulrike Arnold. • Die Expertin für psychologische Kriegsführung bereitet die Angestellten auf ein Labyrinth ungeahnter Hindernisse vor. (CAFÉ)

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 Sa 20.2./So 21.2. 17:00 Junges Programm Ophelias Schattentheater · Nach Michael Ende. R: Angela Hundsdorfer. Mit Monika Manz, Johannes Schön und Jost-H. Hecker (Cello). • Ein poetisches Schau- und Schattenspiel für Jung und Alt mit humorvollen Einblicken in die Welt des Theaters. Sa 5.3. 20:00 BrettlBühne LaTriviata – Lass dich eropern! · ImproOper. Musik: Michael Armann, Kilian Sprau. • Nach Zuschauer-Vorgaben improvisiert Deutschlands einziges Opern-Improvisationsensemble Arien, Duette, Chöre, ganze Opern aus dem Stegreif. Jeden Abend anders. (MILLERZIMMER) So 6.3. 17:00 BrettlBühne War’n Sie schon mal in mich verliebt? · Ein Max-Hansen-Abend mit Maximilian Nowka (Chansons) und Dominik Wilgenbus (Piano). • Eine Revue voller Witz und stimmlicher Leidenschaft in Erinnerung an den bei den Nazis verhassten Publikumsliebling. (MILLERZIMMER) Mo 7.3./Di 8.3. 19:30 Junges Programm: Der Sandmann · Modernes Theater nach Motiven von E.T.A. Hoffmann. R: Nina Rausch. Eine Produktion der »statt.oper«. • Das Nachtstück erzählt von einem jungen Studenten, der wegen seines traumatischen Kindheitserlebnisses dem Wahnsinn verfällt.

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Blumenstr. 32 · T. 265 712 Sa 27.2./Sa 12.3. 20:00 Zauberflöte · Eine Inszenierung mit Marionetten nach der Oper von Wolfgang A. Mozart für Erwachsene und Jugendliche. So 6.3./Mi 9.3. 15:00 Märchenoper: Hänsel und Gretel · Figurenspiel nach Engelbert Humperdinck für die ganze Familie (ab 5 Jahren).

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Sa 20.2. 20:00 Der Dämon · Figurentheater von und mit Christoph Bochdansky (Wien). R: Peter Rinderknecht. • Ein humorvoll-skurriles Stück über den Kampf mit inneren Dämonen um Herz und Seele. Karten-T. 233 244 82. (SAAL) So 21.2. 15:00 Paul taucht ab · Puppenspielkunst mit Kiste von und mit Kristina Feix (Berlin). R: Ulrike Kley. • Eine Bildergeschichte für Allesseher ab 3 Jahren. Karten-T. 233 244 82. (SAAL)

NEUE BÜHNE BRUCK

Fürstenfeldbruck, Fürstenfeld 11 T. 08141 185 89 Sa 20.2. 20:00 Rosa Winkel · Von Martin Sherman. R: Ralph Hüttig. Mit Joachim Assfalg, Tim Freudensprung, Gerhard Jilka u.a. • Eindringliches Broadway-Drama über Homosexuelle in den Konzentrationslagern der Nazis. Der »Rosa Winkel« auf der Brust ordnete sie ein. Fr 26.2./Sa 27.2./Fr 4.3. 20:00 Premiere Die Firma dankt · Von Lutz Hübner. Mit Kerstin Krefft, Patrick Meier, Alexander Schmiedel u.a. • Ein amüsant-erschreckendes Psychospiel aus der schönen neuen Arbeitswelt – skurril und doch schon längst real. So 28.2. 19:00 Kaspar Häuser Meer · Von Felicia Zeller. R: Philipp Jescheck. Mit Anne Distler, Lisa Drothler, Friederike Peters. • Bürokratiewww.in-muenchen.de

wahnsinn: Drei Sozialarbeiterinnen im komisch-panischen Verzweiflungschor – Ein bitterböses Stück zum Thema Kindesmissbrauch. Sa 5.3. 20:00 In Impro Veritas · »5, 4, 3, 2, 1, los ...«: Improvisationstheater. • Fünf Sekunden haben die Spieler Zeit, um Geschichten nach Vorgaben des Publikums zu ersinnen.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 0 Fr 19.2. - So 21.2. 20:00 Fette Männer im Rock · Von Nicky Silver. R: Jan Termin. Eine Produktion der »studiobühne twm«. Mit Johannes Klicpera, Lucia Friedl, Lukas Illig u.a. • Ein Filmemacher, seine kultivierte Frau, ihr stotternder Sohn. Nach einem Flugzeugabsturz werden sie erst nach fünf Jahren von der einsamen Insel gerettet. Eine Familie am Ende. (KL. BÜHNE) Sa 20.2. 15:00 Die Nachtigall · Stimmungsvolles Figurentheater vom »Theater Miamou«, Berlin, nach Hans Christian Andersen. • Eine Geschichte über das Draußen und Drinnen und die Freiheit dazwischen (ab 4 Jahren). Do 25.2. - Sa 27.2./Do 10.3./Fr 11.3. 20:00 Venedig im Schnee (s. KULTURZ. 2411) Sa 27.2. 15:00 Lampenfieber Das Lied der Grille · Puppentheater mit Handschatten und einem belebten Klavier mit »Die Exen«, Passau. • Vom Fiedeln oder

SCHLOSS NYMPHENBURG

Schloss Nymphenburg 1 · T. 179 080 Fr 4.3. 19:30 Schauspiel im Schloss Nymphenburg Romeo + Julia · Von William Shakespeare. R: Tobias Maehler. Eine »creActor«-Produktion mit Schauspieler_innen des »Ensemble Persona«. • Die klassische Liebestragödie von den verfeindeten Veroneser Familien, die ihre Kinder in den Tod treiben.

SOLLNER KULTBÜHNE

Wilhelm-Leibl-Str. 22 · T. 749 972 21 So 21.2. 14:30 Sterntaler · Figurentheater nach den Gebrüdern Grimm. Es spielt das »Theater Plüsch«. • Über Freundschaft und was wirklich zählt im Leben (ab 3 Jahren). So 28.2. 14:30 Tomte Tummetott · Nach dem Bilderbuch von Astrid Lindgren. Mit dem »Figurentheater Pantaleon«, Kaufbeuren. • Ein hungriger Fuchs schleicht durch den Schnee – doch der tapfere Wichtel passt auf ... (ab 4 Jahren). So 6.3. 14:30 Onkel Poppoff kann auf Bäume fliegen · Figurentheater mit Alltagsgegenständen und Janosch-Humor für Groß und Klein ab 3 Jahren. Es spielt die »Löffelstil Company«. So 13.3. 14:30 Das Bayerische Schneewittchen · Nach den »Bremer Stadtmusikanten« präsentieren Stefan Murr und Heinz-Josef Braun eine

Scharfzüngig wie ein Mähwerk: THOMAS DARCHINGER

PEPPER THEATER

Thomas-Dehler-Str. 12 · T. 638 918 43 Do 18.2. - Sa 20.2. 20:00, So 21.2. 17:00 Art · Komödie von Yasmina Reza. R: Valerie & Dieter Weidenfeld. Mit »Théâtre Jean Renoir« in französischer Sprache. • Ein teuer erstandenes »Bild« führt zum erbitterten Kampf unter drei Freunden mit unerwartetem Ausgang. Fr 26.2./Sa 27.2. 20:00 True Life – Leben am Limit · Ein Stück aus der Autorenwerkstatt. Mit dem »Theater Zwischenton«. • Die romantische Verlobung eines Paares, das sich über eine DatingAgentur kennenlernte, geht voll in die Hose. Fr 4.3. 19:00, Sa 5.3. 20:00 24 hour Theatre Festival · Das englischsprachige »Entity Theatre« zeigt Kreative ab 18 Jahren (Bühnenerfahrung nicht erforderlich), die in einer Gruppe einen zufällig gezogenen Titel nach ein paar Regeln innerhalb von 24 Stunden in ein 10-MinutenStück umsetzen und öffentlich präsentieren. Eintritt frei. Di 8.3./Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00, So 13.3. 17:00 The Breakfast Club · Eine »Bühnenwerk«Produktion mit Schülern der Europäischen Schule nach dem Film von John Hughes (in englischer Sprache). R: Iris Krause, Marc Haas. • Der fesselnde Seelenstriptease von fünf Schülern, die einen Tag nachsitzen müssen.

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Do 18.2. 20:00 Arte vs ideales / Kunst vs. Ideale · Teil 1 der Trilogie basierend auf »Cuarteto« von Eduardo Rovner. R: Carmen M. Aparici Sendra. Musik-Tanz-Theater von »Esquina al Sur«. • Durch wortlose Kommunikation werden Emotionen und Impulse dargestellt nach Textfragmenten, die von Grausamkeit und Egoismus handeln. Do 10.3. 19:00 Die zwölf Geschworenen · Von Reginald Rose. Eine Aufführung der Jugendgruppe »PlusMinusZwölf« vom TheaterSpielhaus e.V. • Ein mitreißendes Justizdrama über die mühsame Suche nach der Wahrheit in einem Mordprozess.

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 Di 1.3. 20:00 Opernstammtisch mit Julia Chalfin · »Ein Prosit auf Mozart, Wagner und Strauss!«: quer durch die leidenschaftliche Welt der großen Oper mit wechselnden Gästen. Am 1.3. Kennst du die Liebe? mit Anna Rehke (Cello), Maria Anderson (Geige), Liviu Petcu (Klavier); am 5.4. Romantische Lieder mit Dorothea Spilger (Mezzosopran), Hisako Yoshikaw (Klavier)

THEATER BLAUE MAUS

Elvirastr. 17a · T. 182 694 Do 18.2./Fr 19.2./Mi 24.2. - Fr 26.2./Mi 2.3. - Fr 4.3. 20:30, Sa 20.2./Sa 27.2./Sa 5.3. 19:00 Premiere Figaro’s Hochzeit · Von Pierre de Beaumarchais. R: Sander. Eine Produktion vom »Münchner Heldentheater«. • Die Komödie über Laster, Missbrauch und Willkür in einer aktuellen Inszenierung.

THEATER IN DER AU

Am Herrgottseck 5 · T. 441 184 54 So 21.2./Sa 5.3./So 6.3. 16:00 An der Arche um Acht · Eine tierische Komödie um menschliche Fragen von Ulrich Hub. Mit den »Bühnenflöhen« des Theaters in der Au. R: Inge Kuhn, Sepp Käser. • Die Sintflut naht und jede Tierart erhält zwei Tickets für die Arche. Aber die Pinguine sind zu dritt... (ab 6 J.).

THEATER VIEL LÄRM UM NICHTS

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 79 Do 18.2. - Sa 20.2./Do 25.2. - Sa 27.2./Do 3.3. Sa 5.3./Do 10.3./Fr 11.3. 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]. Ein prekäres Spektakel von John Gay (Text) und Johann Christoph Pepusch (Musik). R: Andreas Seyferth. D: Kai Taschner, Marcus Tronsberg. Mit Hannes Berg, Maria Maschenka, Martin Cambeis, Elisabeth Grünebach u.a. • Eine barocke Räuberpistole unter Ganoven im Vereinigten Königreich. Das Singspiel ist nicht nur Gesellschafts- und Politsatire, sondern auch Opernparodie. Trashig – unverwüstlich.

ZUNFTHAUS MÜNCHEN

(Hofspielhaus) Vorsorgen, schönen Künsten oder Plackerei... und Freundschaft (ab 5 Jahren). Do 3.3. 20:00 Flamenco en vivo! · Getanzte Leidenschaft und berührende Musik mit Anette Darda »La Maruja« y grupo. • Flamenco pur, der in die verschiedensten Regionen Spaniens führt. (KL. BÜHNE)

Mo 7.3. 20:00 ausverkauft Magic Monday · Classic Monday mit »Magic Muppets«: Comedy-Magic-Show mit Thomas Fraps, Ben Profane, Gaston und Gästen. • Trickreiche Comedy, verblüffendes Theater und gekonnte Zauberkunst.

weitere lustige Märchenerzählung mit Musik. Angelehnt an die Gebrüder Grimm, jedoch mit völlig neuen Figuren (ab 4 Jahren).

TAMS-THEATER

Haimhauserstr. 13a · T. 345 890 Fr 19.2./Fr 26.2. 20:30 Suzie Diamonds & Käptn Wheelchair retten die Nacht · Von und mit Susanne Plassmann, Manuel Dengler und Maximilian Dorner. • Ein komisch-musikalischer Abend über Behinderungen aller Art. Inklusion at its best. Sa 20.2./Sa 27.2. 20:30 Mimi Bretzl »Kann ich Ihnen helfen?« · Großes Kino diesseits der Leinwand. Mit Catalina Navarro Kirner. R: Christine Neuberger. • Einblick in das Leben der Billeteurin Mimi an der Kinokasse des alten AtlantikLichtspielhauses, die von überforderten Zeitgenossen besucht wird.

TEAMTHEATER

Am Einlaß 2a · T. 260 433 3 Do 18.2. - Sa 20.2./Do 25.2./Fr 26.2. 20:00 Der Weltverbesserer · Von Thomas Bernhard. R: Andreas Wiedermann. Eine Produktion von »Theater Plan B«. Mit Titus Horst, Evelyn Plank. • Gefangen in einem Kosmos an Gedanken, Ansprüchen und Forderungen ziehen ein unverbesserlicher Misanthrop und seine Partnerin Bilanz. Ein Endspiel. (TANKSTELLE) So 21.2. 19:00 Jörg Alexander »Alles Wunder« · Magie und Kulinarik. • Poetische Zauberkunst mit Geldscheinen, Spielkarten oder Seil entlang der Grenzen der Wahrnehmung. Dazu Aperitif & Fingerfood von TasteMunich. (SALON) Fr 4.3./Sa 5.3./Do 10.3. - Sa 12.3. 20:00 Die Möwe · Komödie von Anton Pawlowitsch Tschechow. R: Andreas Wiedermann. Eine Produktion von »Theater Plan B«. Mit Friedrich Custodio, Anna Fleck, Theresa Hanich, Robert Kühn u.a. Die Figuren aus dem Künstlermilieu hadern mit ihren Sehnsüchten und der Langeweile. (TANKSTELLE)

THEATER ... UND SO FORT

Kurfürstenstr. 8 · T. 232 198 77 Do 18.2./Sa 20.2. 20:00 Top Dogs · Von Urs Widmer. R: Hussam Nimr. Eine Produktion der »Gruppo di Grappa«. • Eine tragikomische Revue rund um Business, Arbeitslosigkeit und Global Players: Entlassene Spitzenmanager erzählen von einer turbo-kapitalistisch beschleunigten Welt. Do 25.2. - Sa 27.2. 20:00 Premiere alles fließt · Ein musikalischer Tiefenrausch quer durch Stile und Epochen. R: Bruno Hetzendorfer. Mit Schülern der Schauspielschule »TheaterRaum München«. • Mythologische Männer- und Frauenfiguren versuchen, die nasse Grenze zu überwinden, die sie trennt. Ein ironischer Parforceritt. Mi 2.3. - Sa 5.3./Mi 9.3. - Sa 12.3. 20:00 Premiere Die Physiker · Von Friedrich Dürrenmatt. R: Anschi Prott. Eine Produktion von »Theater ist mehr (tim-)-Theater«. • Groteske Fabel über Verantwortung mit den drei Naturwissenschaftlern Newton, Einstein und Möbius in einer Irrenanstalt.

Thalkirchner Str. 76 · T. 538 865 30 Di 8.3. - Do 10.3. 19:30 Die Vagina Monologe · Von Eve Ensler. Mit Münchner Laienschauspielerinnen. Projektleitung: Serafina Funk. • Frauen erzählen von ihren Ängsten und Entbehrungen, von Lust und Sehnsüchten – eine klare Standortdefinition. (Die Einnahmen gehen an die Frauenhilfe München)

Fr 19.2./Sa 20.2. 20:00, So 21.2. 17:00 The King of Cards · Denis Behr gehört weltweit zu den besten Kartenmagiern und hat neben verblüffenden Tricks auch einen erfrischend trockenen Humor. Fr 26.2./Sa 5.3./Do 10.3./Sa 12.3. 20:00 Magie – live & hautnah · Alexander Krist und Christian Münch präsentieren ihre gekonnte Mischung aus Fingerfertigkeit, Träumen und unglaublichen Experimenten. So 28.2. 14:00 ausverkauft Kinder-Zaubershow Nr. 1 · Lothar Vogt lädt als Zauberer Beruza zum Mitmachen und Staunen ein. Geeignet von 4 bis 8 Jahren. (MAGISCHER SALON) So 6.3./So 13.3. 14:00 Kinder-Zaubershow Nr. 2 · Lothar Vogt lädt als Zauberer Beruza zum Mitmachen und Staunen ein. Geeignet von 4 bis 8 Jahren. (MAGISCHER SALON)

THEATER-PLATZ

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 03 Fr 26.2./Sa 27.2./Fr 4.3./Sa 5.3./Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00, So 28.2./So 6.3./So 13.3. 13:00 Premiere Wo gehobelt wird, da fallen Späne · Vergnügliches Theaterspiel in 3 Akten von Toni Lauerer. R: Alfred Högerle. Mit dem »Laimer Brett’l«. • Ein Schreiner möchte für seine Tochter einen Akademiker, doch die will ihren Handwerker.

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG

Nixenweg 9 · T. 609 88 30 Fr 19.2./Sa 20.2./Fr 26.2./Sa 27.2./Fr 4.3./Sa 5.3. 20:00, So 21.2./So 28.2./So 6.3. 19:00 Da Himmel wart net · Eine Geist-reiche Komödie in 3 Akten von Markus Scheble & Sebastian Kolb. R: Gabriele Keller. Mit der »Volksbühne Neubiberg-Ottobrunn«. • Der Polizeibeamte Stelzl muss aus dem Jenseits ein Verbrechen verhindern.

FESTSPIELE AUGSBURG

Augsburg · T. 0821 324 49 00 So 28.2. - So 6.3. Brecht Festival Augsburg 2016 · Das Festival widmet sich »Brecht und Deutschland – Die Vaterstadt, wie empfängt sie mich wohl?« in Auseinandersetzung mit seinem Werk: Theater, Literatur, Musik und mehr. (www.brechtfestival.de)

ORTE BOULEVARD/KOMÖDIE DIVERSE Fr 26.2. - So 13.3. BLUTENBURG-THEATER

Blutenburgstr. 35 · T. 123 430 0 Sa 27.2./Di 1.3. - Sa 5.3./Di 8.3. - Sa 12.3. 20:00, So 28.2./So 6.3./So 13.3. 18:00 Premiere Mitternachtsspitzen · Kriminalstück von Janet Green. R: Konrad Adams. Mit Martin Dudeck, Ulrike Dostal, Christa Pillmann u.a. • Packender Thriller über eine junge Frau, der niemand glaubt, dass sie bedroht wird.

IBERL BÜHNE

Herzogspitalstr. 6 · T. 794 214 Do 18.2./Fr 19.2./Fr 26.2./Sa 27.2./Mi 9.3. - Sa 12.3. 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Oder: »Wann dir der neue Bierpreis ned schmeckt, nacha muaßt hoid a Wasser sauffa!«. Eine Farce von und mit Georg Maier. Mit Harald Edelmann, Raphaela Hinterberger u.a. • Die amüsante fiktive Geschichte rund um das hopfige Lieblingsgetränk der Bayern. Sa 20.2./Mi 24.2./Do 25.2./Mi 2.3. - Sa 5.3. 20:00, So 21.2. 18:00 Stradivari · Lustspiel von und mit Georg Meier. Mit Hansi Kraus, Florian Freytag, Raphaela Hinterberger-Maier u.a. • Eine fantastische Geschichte mit Humor und einem Hauch von Moral über einen schlawinerischen Instrumentenbauer und seinen geheimnisvollen Gast.

KOMÖDIE IM BAYERISCHEN HOF

Promenadeplatz 6 · T. 292 810 Do 18.2. - Sa 20.2./Di 23.2. - Sa 27.2./Mo 29.2. Sa 5.3./Mo 7.3. - Sa 12.3. 20:00, Sa 20.2. 16:00, So 21.2./So 28.2./So 6.3. 18:00 Glück – Le Bonheur · Komödie von Eric Assous. R: Michael Wedekind. Produktion der »Komödie im Bayerischen Hof«. Mit Barbara Wussow, Peter Bongartz. • Heiteres Verwirrspiel mit zwei 50plus-Zufallsbekanntschaften mit unterschiedlichen Vorstellungen. Mo 22.2. 20:00 David & Götz – Die Showpianisten · Exklusive Best-Of-Show. • Humorvoll-pfiffiges Klavier-Entertainment von Klassik über Pop, Filmmusik, Musical bis Swing.

KRIST & MÜNCH

Unterer Anger 3 · T. 548 099 50 Do 18.2./Mi 24.2./Do 25.2./Sa 27.2./Mi 2.3. - Fr 4.3. 20:00, So 28.2. 15:00 Magie – live & hautnah 2 · »Erlebe das Unmögliche« – Soloshow mit Alexander Krist. Außergewöhnliche Zauberkunst vom charismatischen Magier (geeignet ab 12 J.). Fr 19.2./Sa 20.2./Fr 26.2./Sa 27.2./Fr 4.3./Sa 5.3. 19:30 Gehirnwäsche · »Psychic Entertainment« mit Alexander Schelle. • Eine hypnotische Traumreise: Der Mentalist überschreitet die Grenzen der Wirklichkeit und hinterfragt mit seinem humorvollen Stil Unerklärliches. (MAGISCHER SALON)

Lampenfieber 2016 · 6. Kindertheatertage in Oberbayern mit ausgewählten, besonderen Produktionen. Das Festival präsentiert neue und schon prämierte Aufführungen für Groß und Klein – voller Lebensfreude, Entdeckerlust und einfallsreichen Darstellungsformen. Eröffnung im Alten Kino Ebersberg. (www.lampenfieberbayern.de/aktuell.html)

KAMMERSPIELE KAMMER 2

Falckenbergstr. 1 · T. 233 966 00 Do 18.2. - Di 23.2. Europoly · Performances und Filme über das neue alte Europa: Fünf neue Stücke von jungen Theatergruppen aus fünf Ländern und neun Kurzfilme. Flankierend der KammerCampus#4. Ein Festival des Goethe-Instituts in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen u.a. (Weitere Orte: Kammer 3, Probebühne 3)

KABARETT ARRI STUDIOS

Türkenstr. 91 · T. 380 90 Mo 22.2. 20:00, Di 23.2. 22:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire mit den Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner sowie Kolleg_innen. Mo Generalprobe, Di ZDF Live

DAS SCHLOSS

Schwere-Reiter-Str. 15 · T. 143 40 80 Fr 19.2. 20:00 Chris Boettcher · »Schluss mit frustig!«. Musik-Kabarett, Comedy, Parodie. • Der effektive Stimmungsaufheller, garantiert ohne Nebenwirkungen. Ein 100%-Gag-Konzentrat mit Sofort-Wirkung, dank Schnellwirk-Formel: Lach kaputt was Dich kaputt macht! Sa 27.2. 20:00 Cavequeen · »Du sammeln, ich auch!«. Theaterkabarett von Mirko Bott, Mark Needham, Heiko Wohlgemuth. R: Corny Littmann. Mit Tim Koller. • Das schwule Pedant zum »Caveman« hält Erkenntnisse zum homosexuellen Beziehungs-Alltag bereit.

DREHLEIER

Rosenheimer Str. 123 · T. 482 742 Do 18.2. 20:00 Kabarett-Kaktus-Gewinner 2015 · Die junge Schweizerin aus Bern Lisa Catena (»Gruezi Deutschland«) ist 1. Preisträgerin des 27. Kabarett-Kaktus und der in Hamburg lebende Marvin Spencer »(Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!«) ist 2. Preisträger. Fr 19.2./Sa 20.2. 20:00 The Filly Follies · »Velvet Voyage: Midnight Circus«. Hurmorvolle Burlesque-Show mit Münchens frechsten Fohlen Aphrodite DeVine, ChiChi Bouvet und Diva DeSaster soIN 4 / 2016

29


IN_Programmseiten_in-Programmseiten 15.02.2016 19:23 Seite 4

THEATER & KABARETT >> wie den Guest Stars: Raven (AUS) & Evelyn Frantic (FIN). Host: Elsie Marley. So 21.2./So 28.2./So 6.3./So 13.3. 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Emotionen, Pointen, schräge Typen, rasanter Szenenwechsel, anrührende Momente und verblüffende Wendungen. Jede Szene wird zur Premiere – unwiederholbar, unvergesslich! Mo 22.2./Mo 29.2./Mo 7.3. 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß und Spannung – TATworts Meister der Spontankunst zaubern aus den Vorgaben des Publikums einen einzigartigen und zum Brüllen komischen ImproCocktail. Mi 24.2. 20:00 Karin Engelhard · »Mensch ... Das Leben ist hart. Engelhard!«. Das köstlich-scherzhafte Seitenhieb-Kabarett gibt nicht nur tiefen Einblick in das Leben der Wahl-Münchnerin. Do 25.2. 20:00 Ben Profane · »Profane Zeiten«. Magic-Comedy-Show. Unter dem Deckmantel des Desperados verbirgt sich ein grenzüberschreitender Stil der Zauberei. • Aberwitzige Situationen, bei denen sich der Zuschauer zwischen Faszination, Furcht und Begeisterung nur schwer entscheiden kann. Fr 26.2. 20:00 Christian Hölbling · »Ich kann auch anderst«. Der österreichische Kabarettist erfindet sich neu. • Als Kunstfigur Helfried hat er 15 Jahre Tingeltangel hinter sich, nun schwadroniert er über sein Leben, redet wieder im Dialekt und singt coole Swing-Nummern. Sa 27.2. 20:00 Verena Niessner & Johanna Effenberger · »Männer sind alle Verbrecher – Frauen sind auch keine Engel«. Ein musikalisches Kabarett über harte Kerle und verführerische Damen. Am Piano: Stephan Barents. • Die beiden Akteurinnen thematisieren mit verruchtem Charme, Satire und einzigartigem Verständnis geschlechterspezifisches Verhalten. Fr 4.3./Sa 5.3. 20:00 Variete Spectaculum · »Revival«. Zum 40jährigen Jubiläum der Drehleier tritt das legendäre Ensemble in Originalbesetzung auf – allen voran »Quasimodo« Rainer Maria Strixner. Ein »Best of« aus 20 Programmen unter dem Motto: Glimmer, Glanz, Glamour, Klamauk, Sex & Crime und Nervenkitzel.

EINSTEIN KULTUR

Einsteinstr. 42 · T. 416 173 795 Mo 29.2. 20:00 isar148: Flippers Erben · Kultige ImproComedy-Serie über eine Ü40-WG in der Klenzestraße – Klischees und Normalität im Alltag des schwul-lesbischen Trios. Am 29.2. Once in a Schaltjahr (HALLE 1) Do 10.3. 20:00 isar148: linner & trescher · Die Personality-Impro-Show des Duos Birgit Linner und Roland Trescher von intellektuell bis trashig, von groß zu klein, von dick zu dünn. Giesinger Kulturpreis 2008! Am 13.3. Super Mario Reloaded: Eine Reise durch die Spielkonsolen-Welt des Klempners (HALLE 1)

FRAUNHOFER THEATER

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 So 28.2. 20:00 ...efa: ecstasy für arme · »Impro macht süchtig!«: Münchens schärfstes Improvisationstheater zwischen Taumel, Trash und Tollkühnheit zum Lachen, Heulen, Prusten. Mo 29.2. 20:00 Bühne frei im Fraunhofer! – Poetenstammtisch · Kabarett, Musik, Poetry, Comedy – Mixed Show präsentiert von Fritz Liebl (MundArtFreunde Bayerns). Heute mit: Boris Ruge (Liedermacher), Georg »Grög« Eggers (Kabarett, Poetry Slam), Peter Fischer (Münchner Liedermacher), Albert Sigl (Bayerischer Anton) und Hundling (Bayerischer Rhythm’n’Blues).

Di 1.3. 20:30 Wasserglaslesungen mit Hans Arndt! · Musikalische Literatur-Performance-Reihe mit Blödsinn. Auf der Bühne stehen Schauspieler und Musiker zusammen mit Menschen, die extrem kontrastierende Berufshintergründe haben. Unbezahlbar, der Eintritt ist somit frei! Mi 2.3. - Sa 5.3. 20:30 Agler & Eberhard · »Zwei Männer saufen ab«. Eine skurrile Traumschiff-Reise mit Musik. Piano: Stefan Delanoff. • Andreas Agler und Markus Eberhard spielen die unterschiedlichsten Charaktere an Bord eines Luxuskreuzers. Sie plaudern, hadern, streiten, philosophieren; manchmal singen sie sogar. So 6.3. 11:00 Helmut Eckl und Gäste · Literarisch-satirischer Frühschoppen im März mit: Susanna Ullmann und Sonny Delfino vom »Zick-ZackTraumtheate«. (KULISSE) Mo 7.3./Di 8.3. 20:30 Lateinlehrer Seuffer · »Es spricht: Der Lehrer! ... und manchmal auch der Schüler?«. Stand-up-Comedy. • Eine scherz- bis schmerzhafte Darmspiegelung unseres Schulsystems.

GOP VARIETÉ THEATER

Maximilianstr. 47 · T. 210 288 444 Mo 7.3. 20:00 GOP Comedy Club · »Ob mit oder ohne Lederhose – das wird ein Kracher!«: Mit Radikalpoet, Liedermacher und Geschichtenerzähler Weiherer, dem Niederbayerischen Jungkabarettisten Martin Frank, Energiebündel Franziska Wanninger und dem sensationell zünftigen Wiggerl.

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Do 18.2. - Sa 20.2. 20:00 Beier & Hang · »Schmutzige Wäsche«. Kabarett-Schauspiel-Musik-Satire mit dem Münchner Hamburger Max Beier und dem Niederbayer David Hang. • Das Duo präsentiert Szenen aus seinem pikanten WG-Alltag in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung. So 21.2. 20:00 René Frotscher, Markus Laymann, Mario Schulte · »Das Wunder von Schwabing 2«. Hochkarätige Zauberkunst mit Stand-UpComedy und kabarettistischen Elementen, Gedankenlesen und britischem Humor. Di 23.2. 20:00 Bühnenpolka & Gäste · »Improvember München Masters Warm-Up«. 8 Spieler kämpfen um die Gunst des Publikums in einem knallharten Wettkampf. Nur einer kann der Master Münchens werden! Ein Vorprogramm der Improvember München vom 3.6.11. Leger. Bayrisch. Legendär. Mi 24.2. 20:00 MunichMagicSlam 1/2016 · An drei Abenden im Frühjahr buhlen jeweils 5 Magier um die Gunst des Publikums. Im Wettkampf geht es jeweils um den Abendsieg, die Ehre und den »Golden Cup«. Moderation: Markus Laymann. Fr 26.2./Sa 27.2. 20:00 Gabi Lodermeier · »Frau Veiglhofer verpilgert sich«. Eine tragisch-komische szenische Lesung von Aragonien bis Galicien mit der bayerischen Kabarettistin und Sängerin. Spanisch umrahmt von Laurenz Schoon (git).

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 Do 18.2. 20:00 Rafael Mayer & Stephan Weiser · »Valentin ist Jazz«. Improvisation und Humor. • Die lausbubenhaftesten Gedankenspiele des Münchner Querdenkers und Weltkulturkomikers Karl Valentin in Zusammenhang gestellt mit Jazzmusik. Fr 19.2. 20:00 Ecco Meineke · »Liberté! Égalité! Humba-

www.theater-drehleier.de Rosenheimer Str. 123 München-Haidhausen S-Bahn Rosenh. Pl. · Tel. 48 27 42 Einlass: 18.30 Uhr · Beginn: 20.30 Uhr

Do 18. Februar

Kabarett-Kaktus-Sieger 2015

LISA CATENA & MARVIN SPENCER Fr 19. + Sa 20. Februar

Do 25. Februar

THE FILLY FOLLIES

BEN PROFANE

Mi 24. Februar

Fr 26. Februar

„Velvet Voyage Burlesque Show“

KARIN ENGELHARD

„Profane Zeiten“

CHRISTIAN HÖLBLING

„Mensch.. das Leben ist hart. „Ich kann auch anderst“ ENGELHARD!“ Sa 27. Februar

JOHANNA EFFENBERGER & VERENA NIESSNER

„Die Männer sind alle Verbrecher – Frauen sind auch keine Engel“ 30

IN 4 / 2016

täterä-Tätä!«. In seinem 3. Solo zeigt der Kabarettist, wie lustig Demokratie sein kann. So 21.2. 20:00 Hosea Ratschiller · »Heute: Der allerletzte Tag der Menschheit« (Jetzt ist wirklich Schluss). Feierliche Gala-Lesung zum 100-jährigen Bestehen unseres Weltkrieges. Musik: RaDeschnig. • Der österreichische Satiriker präsentiert eine lustvolle Schmierenkomödie über Kultur aus dem Spielautomaten. Do 25.2./Fr 26.2. 20:00, So 6.3. 18:00 André Hartmann · »Rikscha Sightseeing von A bis Z«. Auf den Straßen Münchens musikalisch unterwegs. R: Christiane Brammer. • Der Musikkabarettist radelt als »Rikscha Kleidermann« 12 Promis – die er alle selbst spielt – kunstfertig zu den bedeutendsten Straßen der vielseitigen Landeshauptstadt. So 28.2. 18:00 Premiere Thomas Darchinger: A Gmade Wiesn · Ein Bavarical mit Xaver & Ludwig Himpsl und Luis Maria Hölzl an den Instrumenten. • Eine Art bayerische Sprechoper mit Texten von Karl Valentin, Ottfried Fischer, Ludwig Ganghofer, Georg Queri, Konstantin Wecker, Friedrich Ani und Darchinger.

mit dem Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts. • Ausgangspunkt ist die Äußerung von Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung: »Diese Bundesregierung will die Quellen des guten Lebens allen zugänglich machen«. Fr 26.2./Sa 27.2. 20:00 ausverkauft Hans Gerzlich · »So kann ich nicht arbeiten!«. Wirtschaftskabarett & Bürocomedy. • Staubtrocken und bleistiftspitz knöpft sich der Gelsenkirchener Ökonom und Kabarett-Seiteneinsteiger das Thema Nr. 1 vor: Burnout. So 28.2. 20:00 ausverkauft Alfred Dorfer (siehe LUSTSPIELHAUS) Di 1.3. - Sa 5.3. 20:00 Faltsch Wagoni – Die Rhythmus-Poeten · »Der Damenwal«. Kabarett das über Wasser geht. • Im neuen Programm geraten sich Silvana und Thomas Prosperi mal wieder elegant in die Haare. Mit trockenem Humor. So 6.3. 20:00 Dr. E. Noni Höfner · »Die Kunst der Ehezerrüttung«. Das Beziehungs-Kabarett über männlich-weibliche Stammesweisheiten. • Nicht nur Sie alleine stehen gelegentlich fassungslos vor dem anderen Geschlecht. Mo 7.3. 20:00 Mü-Premiere Dagmar Schönleber · »40 Fieber – zwischen Dope und Doppelherz«. Gedanken zu Lebensmitte und Lebensmitteln, auch aus der Sicht von Teenagern und Senioren, dazu gibt es aufbauende und demoralisierende Lieder, Weisheiten und Unsinn. Ein Abend zwischen Postpubertät und Altersstarrsinn. Di 8.3. - Do 10.3. 20:00 Arthur Senkrecht & Bastian Pusch · »Umsturz! Weil sonst macht’s ja keiner!«. Das skurrile Comedy-Duo brilliert mit schrägem Slapstick – fabelhaft peinlich und herzerfrischend dilettantisch bringen sie ein ungebremstes Humorpsychodrama auf die Bühne. Fr 11.3./Sa 12.3. 20:00 Robert Griess · »Ich glaub’, es hackt!«. Triple-A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. • Der Kölner Komiker bietet einen satirischen kabarettistschen Parforceritt durch Wirtschaft, Politik und Erziehungsfragen im Dschungel der gefühlten Wirklichkeiten.

LÖWENBRÄUKELLER

Am Ende ein sicherer Hafen? ANDREA LIMMER (Schlachthof Bar) Do 3.3. 20:00 Premiere Stadler und Ruoff · Impro-Show mit dem Theaterkritiker (Münchner Abendzeitung) und dem Lehrer aus Fürstenfeldbruck. • Kritischer Scharfblick und grenzenloser Blödsinn vereinen sich zu einer unwiderstehlichen Mischung. Szenen und Songs auf Zuruf. Fr 4.3. 20:00 Dernière Constanze Lindner · »Es wird gestanzt heut’ Nacht«. Comedy mit der Verwandlungskünstlerin. • Im schrill aufgedrehten Potpourri dürfen schräge Typen endlich wieder jodeln. Sa 5.3. 20:00 Thomas Lienenlüke · »Revanche?«. Lieder, Texte, Beleidigungen... etwas Kabarett und ein paar Morde... Der Westfale und Autor des Nockherberg-Singspiels 2013 rächt sich musikalisch an nervenden Zeitgenossen – Dabei beweist er, dass der Tod nicht nur gerecht, sondern auch sehr sehr lustig sein kann. Do 10.3. 20:00 Franziska Wanninger · »AHOIbe – Guad is guad gnua«. Mundart-Comedy. • Entlarvt werden Bissigkeiten der Gesellschaft, die sich mit finsteren Seilschaften aneinander kettet. Fr 11.3. 20:00 Michi Marchner · »Die Besten sterben jung!«. Neues vom Überlebenden. Ganzkörperkabarett. • Der Schwabinger Comedian philosophiert sich temporeich und energiegeladen durch seine Auftritte mit Liedern an der Gitarre.

IMPORT EXPORT

Kreativquartier Dachauer Str. 114 Di 8.3. 20:30 Die Rationalversammlung · »Mit Hirn und Herz und dem Charme einer Wundertüte«: Die Münchner Schreiber und Poeten Elena Anais, Philipp Scharri, Bumillo, Heiner Lange und Angela Aux präsentieren ihre Geschichten, Gedichte und Minidramen.

LACH & SCHIESSGESELLSCHAFT

Ursulastr. 9 · T. 391 997 Do 18.2./Fr 19.2. 20:00 Michael Altinger · »Ich sag’s lieber direkt!«. In einer Zeit, in der ganze Staaten per SMS regiert werden, zeigt der Kabarettist einen Ausweg aus der Kommunikationskrise. Ein lustvolles Scheitern. Sa 20.2. - Mi 24.2. 20:00 Mü-Premiere Sven Ratzke · »Ein München-Special«. Glamour-Cabaret. • Ein verrucht-freches Programm mit dem Besten aus allen Shows des einzigartigen Gesamtkünstlers. Lieder der Diven, Songs von Bowie bis Brecht. Neues, Altes, Geliebtes und Vergessenes. Do 25.2./So 13.3. 20:00 HG Butzko · »Super Vision«. Politkabarett

Nymphenburger Str. 2 · T. 526 021 Do 18.2. 19:00 Starkbieranstich Löwenbräukeller · Auftakt der Triumphator-Zeit mit Christian Springer und Gästen: Christine Eixenberger, Heimatdamisch u.a. Mi 2.3./Mi 9.3. 19:00 Monarchie trifft Anarchie · Ein Singspiel von und mit Winfried Frey. • Die Bayern-Revue empfängt als Gäste: Die schöne Münchnerin e.V. und Darsteller aus der Geschichte »Bayern Deine Königin«.

LUSTSPIELHAUS

Occamstr. 8 · T. 344 974 Do 18.2. - Sa 20.2./Sa 5.3./So 6.3. 20:00 Alfred Dorfer · »bisjetzt solo«. Der österreichische Kabarettist blickt zurück, nicht nur auf die eigene Biographie. • Zeitgeschichte passiert Revue, Vergessenes, Verdrängtes, Erinnerliches, Neues. Ein Mix aus dem reichhaltigen Schaffen, jeder Abend unvergleichlich, stets in etwas anderer Zusammenstellung. So 21.2. 20:00 Matuschik & Rohrer · »Wir müssen reden!«. Vom Radio auf die Bühne: Die fast schon unerträgliche Harmonie zwischen Mann und Frau wird lediglich bei Kleinigkeiten unterbrochen – wer hier nicht lacht, muss zur Strafe seinen Namen tanzen. Mo 22.2./Di 8.3. 20:00 Axel Hacke · »Das kolumnistische Manifest«. Das Beste aus 1001 Kolumnen. • Seit 25 Jahren schreibt der Autor für das SZ-Magazin. Nun hat er bekannte und unbekannte Texte versammelt, geordnet und kommentiert, liest und erzählt von seiner Arbeit. Mit Wortwitz und hintersinnigem Humor. Di 23.2./Mi 24.2. 20:00 Premiere ausverkauft Wellküren · »30 Jahre Wellküren«. Das Jubiläumsprogramm mit aktuellen Nummern und neu arrangierten Klassikern: Vokal-instrumental-frech-satirisch, gewaltig fraulich und vor allem bayrisch. Do 25.2. 20:00 Mü-Premiere ausverkauft Sebastian Pufpaff · »Auf Anfang«. Der preisgekrönte »George Clooney des Kabaretts« wehrt sich gegen ein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Er verspricht alles und garantiert für mehr. Fr 26.2. 20:00 Tina Teubner · »Männer brauchen Grenzen«. Lieder, Kabarett, Unfug. • Die alleinerziehende Ehefrau tackert mit rasiermesserscharfer Intelligenz ihre Wahrheiten in Hirn, Herz und Gehörgang. Am Klavier: Ben Süverkrüp. Sa 27.2. 20:00 ausverkauft Claus von Wagner · »Theorie der feinen Menschen«. Der Kabarettist präsentiert eine Erzählung aus dem tiefen Inneren unserer feinen Gesellschaft, vom Kampf ums Prestige, Wirtschaftsverbrechen und Business Punks. So 28.2. 20:00 Maren Kroymann · »In My Sixties«. Die Schauspielerin/Kabarettistin und Sängerin zeigt, dass Revolution und Emanzipation letztlich auch im Alter nachwirken wie eine Frischzellen-Therapie mit Depot-Funktion. Begleitet von der Jo Roloff Band.

Mo 29.2. 20:00 ausverkauft Abdelkarim · »Zwischen Ghetto und Germanen«. Ostwestfälischer Humor mit Migrationsvordergrund. • Der Marokkaner aus Bielefeld meistert als Bestandteil der Unterschicht seinen Alltag mit glorreichen Träumen. Di 1.3. - Do 3.3. 20:00 ausverkauft Helmut Schleich · »Ehrlich.«. Typenkabarett zum 30-jährigen Bühnenjubiläum. • Die präzise gezeichneten Figuren reisen in die Tiefen der bayerischen Befindlichkeit und entführen in die ergötzlichen Absurditäten des Alltags. Fr 4.3. 20:00 Carrington-Brown · »Dream a Little Dream«. Musikalische Stand-Up-Comedy. • Die Cellistin, Sängerin und Comedienne Rebecca Carrington entlockt ihrem Begleiter Joe (»klassisch gebautes Cello«) komische Saiten zum Staunen. Colin Griffiths-Brown ist coll, smart und sehr stimmlich. Mi 9.3. 20:00 ausverkauft Han’s Klaffl · »Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung!«. Oberstudienrat K. präsentiert im 3. Programm eine Kombination aus Schadensbericht und wehmütigem Rückblick auf 40 Jahre professioneller Bespaßung verhaltensorigineller Schüler. Do 10.3. 20:00 Ass-Dur · »1. Satz – Pesto«. Musikkabarett auf höchstem Niveau mit Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner. • Noch nie dagewesen Performances, bei denen auf intelligente Weise moderne und klassische Musik, Comedy und Zauberei miteinander verschmelzen. Fr 11.3. 20:00 ausverkauft Torsten Sträter · »Selbstbeherrschung, umständehalber abzugeben«. Comedy mit integrierten Lesungselementen. Im 2. Stand-Up&-Sit-Down-Lese-Comedy-Kabarett-Programm dreht sich alles um alles: SushiSchranke, Frittiertes, die Liebe, die Wanderhure. Sa 12.3. 20:00 Premiere Sarah Hakenberg · »Nur Mut!«. Das neue Programm der literarischen Kabarettistin macht Lust, mal wieder etwas zu wagen. • Ein Abend voll intelligenter Unverschämtheit, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit. So 13.3. 20:00 Fünf Jahre Jubiläum Science Slam · Freie Universität Schwabing in Kooperation mit »zehnHOCHeins«: Eine Mischung aus wissenschaftlichem Vortrag und Stand-Up-Comedy mit 10-Minuten-Beiträgen. Moderation: Markus Berg, Matthias Mader.

MÜNCHNER VOLKSTHEATER

Brienner Str. 50 · T. 523 465 5 Do 18.2. 20:00 Verführt und Entgretelt · »oder Das Geheimnis des Nichts«. Von Josef Parzefall und Richard Oehmann. Eine Aufführung der ambulanten Puppenbühne »Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater« für Erwachsene. • Mit bajuwarischer Frechheit zeigen 17 Figuren einen subversiven Spaß. Böse! (FOYER) So 13.3. 20:00 Jan Weiler · »Im Reich der Pubertiere«. Der Journalist und Autor liest kurzweilige Auszüge aus dem humorvollen Buch über pubertierende Familienmitglieder.

RATIONALTHEATER

Hesseloher Str. 18 · T. 335 003 Mi 24.2. 20:00 Stadt – Land – Fluss · Lese-, Sing- und Spielshow mit den Slam-Poeten Pierre Jarawan und Alex Burkhard sowie Gästen.

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 Do 18.2./Fr 19.2. 20:00 ausverkauft Matze Knop · Der Stand Up-Comedian verspricht hier eine »Diagnose Dicke Hose«. Ein lebensnaher, persönlicher Betriebsausflug der Praxisgemeinschaft rund um Knop, Kloppo, Kult-Kaiser und andere Therapiewillige. „Warum klotzen, wenn man protzen kann“, fragt sich Knop in seinem neuen Solo. Sein Vater fährt Porsche, der Bruder trägt eine Rolex, die Nachbarin reist dreimal im Jahr in die Karibik. Nur ihm wurde bislang immer gesagt, er solle doch auf dem Teppich bleiben. Doch damit ist jetzt Schluss! Do 18.2./Fr 19.2. 20:00 Masud · »Who the fuck is Masud Akbarzadeh?!«. »Kindisch-ernste Stand Up-ImproComedy« betreibt der schlagfertige junge Perser, der auf seine freche, aber charmante Art immer einen lockeren Spruch parat hat. (OX) Sa 20.2. 20:00 ausverkauft Barbari Bavarii · »Wou fahlt’s denn?«. Bairisch. Lustig. Guad. • Drei junge Superhelden kämpfen dafür, dass die Welt mehr lacht. Ihre Waffen sind diverse Instrumente, ihre Projektile selbstgeschriebene Comedy-Lieder. (BAR) Mo 22.2./Mo 29.2./Mo 7.3. 19:30 fastfood theater: Best of Life · »Das Beste, was Improvisationstheater zu bieten hat«. Seit 1992 zeigen die »fastfood«-Spieler eine Mischung aus Szenen, Spielen und Songs auf Zuruf des Publikums. Ausgezeichnet! (WIRTSHAUSBRETTL) Mi 24.2. 20:00 ausverkauft Stefan Kröll · »Projekt Minga«. MünchenKabarett im Dialekt. Gitarre: Andreas Speth. • Der boarische Kabarettist wagt sich in die Untiefen der Landeshauptstadt mit all ihren www.in-muenchen.de


IN_Programmseiten_in-Programmseiten 15.02.2016 19:24 Seite 5

DIVERSES >> Facetten, Geheimnissen und Gegensätzen und zeigt Kurioses, Witziges und Spannendes. (WIRTSHAUSBRETTL) Mi 24.2. 20:00 Große Travestie-Benefizgala zu Gunsten von Baby Bubble · Lady Lords & Company präsentieren Travestiekünstler aus ganz Deutschland, die ihre Gage dem Münchner Baby Bubbles spenden. Dessen Wohnung fiel am 25.12.2015 den Flammen zum Opfer. Do 25.2. 20:00 Dave Davis · »Afrodisiaka! – Lachen ist der beste Medizinmann«. Geistreiche Comedy und hintersinniges Kabarett vom »Schamanen des ganzheitlichen Humors«, vermengt zu einem schwarzrotgoldenen Remedium. Do 25.2. 20:00 Jacqueline Feldmann · »Zum Glück verrückt!«. Die junge Comedy-Newcomerin aus dem Sauerland erklärt mit Witz und Klappe ihre Welt und verzaubert mit frechem Charme. (OX) Fr 26.2. 20:00 Jens Heinrich Claassen · »Frauen an den Nerd«. Der Düsseldorfer Klavier-Comedian und bekennende Nerd erzählt, wieso er sich mit Frauen beim ersten Date immer im Delfinarium trifft, weshalb er maßgeblich an der Weiterentwicklung von Deodorants beteiligt ist oder warum er niemals sein Essen teilt. (OX) Fr 26.2. 20:00 ausverkauft da bertl und i · »s’Gelbe vom Ei – best of«. Niederbayerisches Kabarett mit dem Duo Herbert Bachmeier und Stefan Wählt. • Theater-Musik-Komik über normale Unnormalitäten und unskurrile Skurrilitäten. Sa 27.2. 20:00 fastfood theater: Munich in a Nutshell · Illumination by the first Improv-ComedyShow for foreigners and frontier runners! In English (WIRTSHAUSBRETTL) Sa 27.2. 20:00 ausverkauft Chris Boettcher (siehe DAS SCHLOSS) Sa 27.2. 20:00 Premiere Andrea Limmer · »Aus is’! – Sperrstundenkabarett«. Vermeintliche Comedy-Show auf Kreuzfahrt. • Die Hochsee-Komikerin lädt frech wie herzlich zur Meer-Lach-Nacht und durchfährt die seelischen Untiefen der Liebe, die schicksalshaften Stürme des Lebens und die hohen Wellen aller Hoffnungen. (BAR)

tion: Michael Dietmayr. Heute mit: Berhane Berhane, Isabel Arnold, Lukas Meister. Manfred Kempinger. (WIRTSHAUSBRETTL) Do 10.3. 21:00 BR-Live ausverkauft schlachthof – bissig, bayerisch, brandaktuell · Eine Live-Satire mit Michi Altinger & Christian Springer und wechselnden Gästen über die Geschehnisse des Monats. Am 10.3. mit Urban Priol, Eckart von Hirschhausen, Nepo Fitz Fr 11.3. 20:00 Martin Frank · »Alles ein bisschen anders – Vom Land in d’Stadt«. Kabarett mit klassischer Musik. • Um Opernsänger zu werden, zog der naive Landjunge vom Bayerischen Wald in die Landeshauptstadt. Es prallen zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. (OX) Fr 11.3. 20:00 Mü-Premiere Mundstuhl · »Mütze-Glatze! Simply the Pest«. Das Jubiläumsprogramm des hessischen Comedy-Duos Lars Niedereichholz & Ande Werner präsentiert ein humoristisches Feuerwerk mit bekannten Charakteren aus 20 Jahren und schillernden Neuerfindungen. Sa 12.3. 20:00 Die Ir(r)en · Irische Musik und irischer Humor mit Mark’n’Simon (High-Speed-MusikKabarett auf Dschinglisch), Anam (Traditionals) und Mel Kelly (Public Speaking & Comedy). Aftershowparty mit Malon Way. Sa 12.3. 20:00 Ciao-Weiß-Blau · »A bisserl was für’s Herz«. Die Formation mit Wolfgang Hierl, Tobias Öller und Erich Kogler steuert rustikale Romanzen und schräge Schlager zur Lösung etwaiger Beziehungsonflikte bei – mit KabarettAnstrich von 3 Meistern der Saitenkunst. (OX) Sa 12.3. 20:00 Strawanza & Joe Heinrich · Die Band (Rock, Reggae, Blues und mehr mit bayerischen Texten) präsentiert vom Komiker, Kabarettisten und Puppenspieler als Conférencier. (BAR)

TEAMTHEATER SALON

Am Einlaß 4 · T. 260 663 6 Sa 12.3. 20:30 Gregor Schäfer · »Scheinzeit«. Finanzkabarett. • Der Augsburger Kabarettist und gelernte Banke präsentiert einen profunden Blick auf die Welt des Geldes – treffsicher und kritisch.

THEATER-PLATZ

Mi 2.3. 20:00 De Stianghausratschn · »so is hoid ... und ned andas«. Bayerisches Musikkabarett von der »Treppenhausschwätzerin« mit Liedern, Gedichten und Kurzgeschichten. (OX) Do 3.3. 20:00 Wolfgang Krebs · »Können Sie Bayern?«. Ein Prüfungsabend in verschiedenen Darreichungsformen. • Tipps für den täglichen weißblauen Überlebenskampf, wichtige Informationen für alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens im Freistaat. Do 3.3. 20:00 Matthias Ningel · »Omegamännchen«. Mit quirligem Enthusiasmus kreiert der Geschichtenerzähler und Chansonnier mittels Klavier, Gesang, Percussion, Loopstation und Schauspiel einen audio-visuellen Vollrausch. (OX) Fr 4.3. 20:00 Matthias Jung · »Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!«. Familien-Comedy trifft erziehungswissenschaftliches Kabarett. Eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen, Teenager und »YoutubeIphoneLatteMachiattoSelfieSmoothieWifiLäuftbeidirChilllout-Zonen-Liebhaber!«. (OX) Fr 4.3. 20:00 Florian Schroeder · »Entscheidet Euch!«. Der Parodist bewegt sich virtuos zwischen Kabarett und Comedy, zwischen Politik und Philosophie. Er beantwortet die ersten und die letzten Fragen der Menschheit. Sa 5.3. 20:00 Özgür Cebe · »Born in the BRD«. Der Bonner Kabarettist sucht die Kommunikation – auch mit Holzköpfen. Darum hört er nicht auf zu klopfen. Wer weiß: Vielleicht öffnet ja jemand ... (OX) Sa 5.3. 20:00 Daphne de Luxe · »Best Of Comedy in Hülle und Fülle«. Amüsantes und Songs mit der »Barbie im XXL-Format«. Selbstironisch beweist die blonde Powerfrau, dass man auch mit barocken Formen ein »Deluxe«-Modell sein kann. Mi 9.3. 20:00 Stephan Zinner & Band · »Wilde Zeiten«. Bayerisches Schauspiel-Kabarett mit Musik und Tanz. • Packende Kurzgeschichten, Sketches und Songs über die Unwägbarkeiten des Lebens. Mi 9.3. 20:00 G’mischte Schlachtplatt’n 3/16 · Die kreativ-würzige Künstler/innenplattform für Innovative und Neuentdeckungen. Modera-

www.in-muenchen.de

Sudetendeutsche Str. 40 · T. 377 796 03 Do 25.2. 20:00 Glenn Langhorst · »Frau zu Mitreißen gesucht!«. Musikkabarett. • Der feingeistige Schnellsprecher rechnet selbstironisch mit Intelligenz-Parodisten und Evolutions-Verweigerern ab. Di 1.3. 19:30 Heimatkanal-Aufzeichnung Ottis Aquarium · Ein unterhaltsamer Schlagabtausch von Ottfried Fischer mit zwei Kollegen aus der Kabarettszene und Live-Musik. 1.3. mit »Der doppelte Ude« Christian Ude & Uli Bauer sowie Dornrosen Mo 7.3. 20:00 KünstlerKreis Kaleidoskop · Freie Bühne mit dem KKK unter Leitung von Songpoet Csaba Gál. (www.kk-kaleidoskop.de)

VEREINSHEIM

Occamstr. 8 · T. 330 886 55 Do 18.2. 19:30 Christof Spörk · »Ebenholz«. Musik-Kabarett mit Klarinette – gefertigt aus edlem Ebenholz – Quetschn & Klavier, voller heimtückischer Holzwürmer und hartnäckiger Ohrwürmer auf der Suche nach Kann- & Sollbruchstellen der sorgfältig geschnitzten Weltanschauung. So 21.2./So 28.2./So 6.3./So 13.3. 19:30 Schwabinger Schaumschläger · Die LeseShow mit Moses Wolff, Michael Sailer und Christoph Theussl, Gastautoren und Musik. 21.2. mit Christian Lex, Fee, Luca Swieter, PourElise; 28.2. mit Maria Hafner & Tobi Weber, Grög, Eva Niedermeier, Meike Harms; 6.3. mit Claas Triebel, Marvin Ruppert, Peter Fischer, Dagmar Schönleber; 13.3. mit Matthias Kiefersauer, Calippo Schmutz, Kapelle Weyerer, Johanna Moll Mo 22.2./Mo 29.2./Mo 7.3. 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show mit echten Kleinkunst-Cerealien – gehaltvoll, bissig – und wechselnden Moderator_innen. Am 22.2. Gäste: Glenn Langhorst, Björn Puscha, Da Mschtei, Andrea Limmer u.a. Moderation: Bumillo. 29.2. Gäste: Beier & Hang, Otto Schellinger, Klaus Bierdimpfl u.a. Moderation: Julia von Miller. 7.3. Gäste: N.N. Moderation: Constanze Lindner. 14.3. Gäste: Christof Reuter, Johanna Moll u.a. Moderation: Julia von Miller. Do 3.3. 19:30 Gankino Circus · »Irrsinn und Idyll«. Die vier Musiker präsentieren ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle Sensation. • Im aberwitzigen Konzertkabarett rücken sie ihrer fränkischen Heimat zu Leibe.

ZOB-HALTESTELLE 7

Arnulfstr. 21 · T. 547 11 30 Sa 20.2./Sa 27.2./Sa 5.3./Sa 12.3. 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing«: Keine Stadtrundfahrt, sondern eine Show auf der rollenden Busbühne mit Comedians wie Marion Schieder, Susanne Plassmann oder Karin Engelhard über Sehenswürdigkeiten, Menschen und Besonderheiten der Stadt. (Buchbar mit 3-GängeMenü; www.comedytour.de)

Weitere Termine im Tagesprogramm, Veranstaltungen für Kinder ab Seite XX

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 So 21.2. 16:00 Dirk Steffens »Living Planet« · Der TVModerator ( »TerraX«), Umweltaktivist und WWF-Botschafter liefert einen Statusbericht, wie es aktuell um unseren Planeten bestellt ist und zeigt, was jeder einzelne (im Kleinen) tun kann, um die Welt zu retten.

CIRCUS KRONE

Zirkus-Krone-Str. 1-6 · T. 01805 247 287 Do 18.2. - Sa 20.2./Di 23.2. - Sa 27.2./Di 1.3. - Sa 5.3. 20:00, Fr 19.2./Sa 20.2./Mi 24.2./Fr 26.2./Sa 27.2./Mi 2.3./Fr 4.3./Sa 5.3. 15:00, So 21.2./So 28.2./So 6.3. 14:30,18:30 Circus Krone: Winterspielzeit · Zum 97. Mal zeigt der Bayerische Nationalcircus drei verschiedene internationale Programme mit circensischen Highlights, spektakulären Dressuren und Artistik im monatlichen Wechsel. Krone Zoo jew. So/Fei 10:00-18:00, Führungen um 11:00. Programm II bis 29.2., Programm III 1.3.-3.4.

DIVERSE ORTE

Do 18.2. - Mo 29.2. Was geht? Kunst und Inklusion · Partner aus der Münchner Kulturszene thematisieren in Projekten unterschiedliche Formen von Behinderungen in über 120 Veranstaltungen: Filme, Lesungen, Gespräche, Workshops u.a. (www.muenchen.de/wasgeht) Fr 26.2. - So 6.3. 10. Balkantage 2016 · »Den wahren Balkan entdecken: Europas unbekanntes Juwel«. Theater, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Folklore, Ausstellungen, Party, Kinderprogramm, Balkanbasar u.a. sowie die Balkanfilmtage (Monopol 27.2., Gasteig 29.2.6.3.) vermitteln die kulturelle Vielfalt Südosteuropas (www.balkantage.org)

KULTURZENTRUM TAUFKIRCHEN

Taufkirchen, Köglweg 5 · T. 666 722 153 Fr 26.2. 18:30, Sa 27.2. 19:00 Aufbruch Afrika! · Afrika-Tage in Taufkirchen mit politischen Filmen & Diskussion (Fr, Eintritt frei), Film, Livemusik, Tanz, Maskenausstellung, afrikanischem Essen u.a. (Sa). Veranstalter: vhs Taufkirchen, Grünes Kino, Kulturzentrum.

PRINZREGENTENTHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Di 1.3. 19:30 München – Die Weltstadt mit Herz in Sand gemalt · Eine in Szene gesetzte Geschichte auf einer Reise durch die Stadt, einzigartig und scheinbar spielend in Sand gemalt von der Künstlerin Natalya Netselya.

STÄNDIGE VERANSTALTUNGEN ALLIANZ-ARENA

Werner-Heisenberg-Allee 25 · T. 699 312 22 Do 18.2. - So 6.3. 11:00, 13:00, 15:00, 16:30 Arena Tour · Eine rund einstündige Führung durchs Stadion mit Blick hinter die Kulissen. Um 13:00 auch in englischer Sprache. (Nicht an Spieltagen oder bei Veranstaltungen). An Heimspieltagen des FC Bayern gibt es eine exklusive Spieltagstour.

BAVARIA FILMSTADT

Geiselgasteig, Bavariafilmplatz 7 · T. 649 920 00 Do 18.2. - So 6.3. 10:00 - 17:00 Bavaria Filmtour · Ein spannender Blick auf Studios und Original-Sets mit Bullyversum – die interaktive Filmerlebniswelt rund um Michael »Bully« Herbig und 4D-ErlebnisKino mit IOSONO Soundsystem. Führungen: Start stündlich, letzte Führung 15:30-17:00.

FLUGHAFEN MÜNCHEN

Freising, Nordallee 25 · T. 975 00 Do 18.2. - So 6.3. 11:00, 13:00, 13:30, 14:30 Airport-Touren · Einblick hinter die Kulissen der faszinierenden Flughafenwelt. Nach einer Personenkontrolle (Personalausweis / Reisepass erforderlich) erklären Besucherbetreuer das tagesaktuelle Geschehen. Angeboten werden vier verschiedene Touren: Airport-Tour XXL Sa/So + Ferien täglich 11:0012:30; Kids-Tour Sa/So/Fei/Ferien 13:00-13:50 (bis 7 Jahre); A380-Tour Sa/So/Feiertag 13:3015:00; Airport-Live-Tour täglich 14:30-15:20 (Reservierung: T. 975 413 33).

MARIENPLATZ

Neues Rathaus und Mariensäule Do 18.2. - So 6.3. 10:30, 12:30, 14:45 Die Altstadt zu Fuß · München mit InsiderTipps. Eine Führung von »Münchner Stadtführungen«. Marienplatz - Viktualienmarkt Hofbräuhaus - Dallmayr - Maximilianstraße Residenz - Engl. Garten - Hofgarten - Feldherrenhalle - Frauenkirche. (Treff: Eingang Neues Rathaus) Do 18.2. - So 6.3. 10:30, 13:00, 15:00 Münchner Altstadtführung · Wege in die Vergangenheit und Zukunft. Eine nicht nur historische Führung für Münchner und Gäste mit »Weis(s)er Stadtvogel«. Marienplatz - Alter Peter - Viktualienmarkt - Alter Hof - Dallmayr - Hofbräuhaus - Dom - Residenz - Odeonsplatz. (Treff: Mariensäule) Do 18.2. - So 6.3. 21:00 Mit dem Nachtwächter unterwegs · Mit dem Nachtwächter auf Schleichwegen zu

Orten der Stadtlegenden. Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Mariensäule)

OLYMPIAPARK

Spiridon-Louis-Ring 21 Do 18.2. - So 6.3. 11:00, Fr 19.2. - So 21.2./Fr 26.2. - So 28.2./Fr 4.3. - So 6.3. 13:00 Stadion-Tour mit Olympia-Lobby · Ein Blick hinter die Kulissen des Stadions – inkl. VIP- und Mannschaftsbereichen – und seiner Olympia- und Fußballgeschichte. (Treff: Stadionkasse Nord) Do 18.2. - So 6.3. 14:00 Tour de Park · Erlebnis-Tour mit der Parkeisenbahn zu Olympiastadion, Olympia-Lobby, -Halle und -Schwimmhalle für historische Eindrücke und Geschichten. (Treffpunkt: Info-Pavillion am Olympia-Eissportzentrum)

VOLKSSTERNWARTE

Rosenheimer Str. 145h · T. 406 239 Do 18.2./Fr 19.2./Mo 22.2. - Fr 26.2./Mo 29.2. Fr 4.3. 20:00 - 22:00 Münchner Sternstunden · Führung im Ausstellungsraum, Planetariumsvorstellung und bei klarem Himmel Beobachtungen an den Fernrohren. Fr 17:00 für Kinder. Jeden 2.+4. Mo 20:00 Astrofoto-Gruppe, Di 20:00 Spiegelschleif-/Teleskopbau-Treff. Fr 19.2. 20:00 Astronomie-Vortrag Zur Geschichte der Ortsbestimmung auf See · Vortrag von PD Dr. habil. Guenther Oestmann (Bremen) in Zusammenarbeit mit Seglern des Rotary Club.

DINNER SHOWS CAFÉ REITSCHULE

Königinstr. 34 · T. 388 87 60 Sa 27.2. 19:00 Vier für Adelheid · Das Kriminal Dinner. Improvisationstheater mit dem vierköpfigen Ermittlerteam, das nach Vorgaben des Publikums den Mordfall klären will. (T. 01803/980083, www.das-kriminal-dinner.de)

SCHUHBECKS TEATRO SPIEGELZELT

Paul-Wassermann-Str. 2 · T. 255 493 720 Do 18.2. - Sa 20.2./Mo 22.2./Do 25.2. - Sa 27.2./Mo 29.2./Do 3.3. - Sa 5.3. 19:30, So 21.2./So 28.2./So 6.3. 18:00 Schuhbecks teatro: »Herzstücke« · Hochklassiges Varieté mit einem Mix aus Comedy, Akrobatik und Musical mit internationalen Künstlern (4-Gänge-Sterne-Menü).

SCHWAIGE NYMPHENBURG

Schloss Nymphenburg 30 · T. 120 208 90 So 21.2. 18:00 Mord an Bord, Mylord! · DinnerKrimi mit einer Leiche beim »Royal Navy«-Mahl von Lord Reginald Bromstroke. Wer unterstützt Detektiv Achille Pernod? Mit 4-Gänge-Menü.

ZUM FERDINAND IM BAMBERGER HAUS

Brunnerstr. 2 · T. 322 128 210 So 21.2./So 6.3. 19:00 The Man In The Box · Murder Mystery Dinner: Ein 4-Gänge-Menü, eingebunden in eine interaktive Krimigeschichte mit professionellem Theater. Kommissar Richter ermittelt im Herzen von Hamburg.

MESSEN & MÄRKTE BIZ

Kapuzinerstr. 30 · T. 515 461 82 Sa 20.2. 9:00 - 13:00 Große Ausbildungsplatzbörse im BiZ · Branchenübergreifende Messe für Schulabgänger mit mehr als 100 Unternehmen, Kammern und Innungen aus Industrie, Handwerk, Gastronomie und Verwaltung. (www.arbeitsagentur.de/muenchen)

HOLIDAY INN CITY CENTRE

Hochstr. 3 · T. 480 30 Sa 20.2. 10:00 - 15:30 Startschuss Abi München · Renommierte Universitäten und Unternehmen stellen duale Studiengänge und Ausbildungsangebote vor. Experten beraten in persönlichen Gesprächen. (www.e-fellows.net/Events/Startschuss-Abi-Muenchen)

HOLIDAY INN U’HACHING

Inselkammerstr. 7-9 · T. 666 910 Sa 20.2./So 21.2. 10:00 - 18:00 13. Unterhachinger Hochzeitsmesse · Über 50 Aussteller verschiedener Branchen präsentieren sich allen Heiratswilligen. Dazu Brautmodenschau (täglich 13:00, 16:00) und Gewinnspiel. (www.holiday-innmuenchen.de)

KULTURZENTRUM TRUDERING

Wasserburger Landstr. 32 · T. 420 189 11 Sa 20.2. 10:00 - 16:00 JuBi – Die JugendBildungsmesse · Die Infomesse zeigt den Weg ins Ausland mit einem ausführlichen Überblick über verfügbare Programme während und nach der Schulzeit von rund 100 bundesweiten Austauschorganisatoren, Veranstaltern und Agenturen. (www.weltweiser.de)

MESSE MÜNCHEN-RIEM

Am Messefreigelände · T. 949 207 20 Mi 24.2. - Di 1.3. 9:30 - 18:00 Garten München · Süddeutschlands größte

Indoor-Ausstellung für Gartengestaltung und -kultur mit einem breiten Spektrum an Möglichkeiten zur Gestaltung, Pflanzen, Zubehör. (www.garten-muenchen.de) Mi 24.2. - Di 1.3. 9:30 - 18:00 Handwerk & Design · Auf der Internationalen Handwerksmesse. Handwerkskunst, Kunsthandwerk, kunstvolles Design mit den Sonderschauen: Exempla, Talente, Schmuck, Meister der Moderne. (www.ihm-handwerkdesign.com) Mi 24.2. - Di 1.3. 9:30 - 18:00 Internationale Handwerksmesse · Die Leitmesse zeigt Ideen rund um (Kunst-) Handwerk aus aller Welt mit Schau-Werkstätten und Sonderschauen. Kernthemen: Handwerk & Design, Einrichten & Ausstatten, Bauen & Modernisieren, Werkzeug & Technik, Außenausbau & Gartentechnik, Kunsthandwerk, Schmuck & Musikinstrumente, Dienstleistungen. (www.ihm.de)

MIXED MUNICH ARTS

Katharine-von-Bora-Str. 8a Do 18.2. 17:00 - 22:00, Fr 19.2. 12:00 - 21:00, Sa 20.2. 12:00 - 1:00, So 21.2. 12:00 - 18:00 Unpainted LAB 3.0 München · Die Messe für Digital- und Medienkunst ist eine einzigartige Plattform für technologiebasierte Kunst mit einem vielseitigen Programm, Performances, Talks der Künstler u.a. Am Donnerstag 18.2. Vernissage. (www.unpainted.net/muenchen-2/#show)

MOC MÜNCHEN

Lilienthalallee 40 · T. 324 559 01 Fr 19.2. - So 21.2. 9:00 - 18:00 IMOT 2016 · 23. Internationale Motorradausstellung. Die Verkaufsmesse präsentiert aktuelle Branchentrends mit über 200 Ausstellern und ein buntes Rahmenprogramm. (www.imot.de) Fr 26.2. 12 - 20:00, Sa 27./So 28.2. 10 - 18:00 21. Creativmesse München · Einkaufsund Schnäppchenparadies zur kreativen Freizeitgestaltung. Mit Profi-Tipps, Vorführungen und zahlreichen Workshops. (www.freizeitspass-muenchen.de)

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Sa 27.2. - So 6.3. 9:00 - 19:00 10. Münchner Bücherschau junior · Die Bücherschau präsentiert mehr als 5.000 Bücher und Kindermedien für die ganze Familie sowie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Workshops, Exkursionen und vielen Autorenlesungen. Infos: www.muenchner-buecherschau-junior.de

MVG MUSEUM

Ständlerstr. 20 · T. 01803 44 22 66 Fr 19.2. 16:00 - 23:00, Sa 20.2. 14:00 - 22:00, So 21.2. 13:00 - 19:00 Finest Spirits ’16 · Das 11. Festival der feinsten Spirituosen rund um den Globus bietet altbewährte Marken und inspirierende Neuheiten und gewährt tiefe Einblicke in die Genusswelt von Whiskys, edlen Bränden etc. Über 100 Aussteller präsentieren ihre Produkte bei einem umfangreichen Rahmenprogramm. Bustransfer von/bis Giesinger Bahnhof. (www.finest-spirits.com) Fr 26.2. 16:00 - 23:00, Sa 27.2. 14:00 - 22:00, So 28.2. 13:00 - 19:00 Braukunst Live! 2016 · Bier-Vielfalt entdecken: Das Festival der Bierspezialitäten präsentiert rund 100 internationale Sorten mit Degustationen, Infos, Vorträgen u.a. Bustransfer von/bis Giesinger Bahnhof. (www.finest-spirits.com/braukunst-live.html)

PARK CAFÉ

Sophienstr. 7 · T. 516 179 80 So 21.2. 18:00 - 22:00 Schallplattenflohmarkt & DJ-Tauschbörse · Branchentreff, Fachgespräche, CD-, Vinyl- und DJ-Technik-Flohmarkt. Verkäufer: info@parkcafe089.de

SCHLOSS BLUTENBURG

Seldweg 15 · T. 811 980 8 Sa 20.2./So 21.2. 10:00 - 17:30 Antik-Tage · Antiquitäten, Raritäten und Sammlerstücke: große Auswahl an Schmuck, Gold, Porzellan, Möbeln, Gemälden, Uhren u.a. T. 0160/803 67 98.

STADTHALLE ERDING

Erding, Alois-Schießl-Pl. 1 · T. 08122 990 70 Sa 20.2./So 21.2. 10:00 - 18:00 Gesundheitsmesse »Erding bleibt fit« · 30 regionale Aussteller und Gesundheitsexperten informieren an Ständen und bei Vorträgen über Gesundheit, Prävention, Fitness, Wellness. (gesundheitsmesse-erding.de) So 28.2. 10:00 - 17:00 Kunsthandwerker- & HobbykünstlerMarkt · Der Markt steht mit Dekoration, Keramik, Schmuck, Gestecken, Puppen und Bären, Holz-, Metall- und Strickarbeiten sowie Bildern ganz im Zeichen des Frühlings und des Osterfests.

ZENITH

Lilienthalallee 29 · T. 360 351 721 Sa 27.2. 10:00 - 16:00 Stuzubi – bald Student oder Azubi · Die 10. Karrieremesse rund um Studium, Ausbildung und Duales Studium. Regionale und bundesweite Unternehmen, Hochschulen und Institutionen stellen sich vor und beraten persönlich. (www.stuzubi.de) IN 4 / 2016

31


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:53 Seite 18

AUSSTELLUNGEN

Memento mori Digitales, Design, Schmuck und der Tod Dass es langsam auf den Frühling zugeht, merkt man auch am Kunstaufkommen. Es wird quirliger. Aber auch digitaler. Zum zweiten Mal präsentiert die Kunstmesse unpainted lab 3.0 (18. bis 21. Februar, Infos unter: unpainted.net) im @mixedMUnichArts (MMA) Digital- und Medienkunst. Über 30 Künstler aus Zagreb, Istanbul, Wien, New York oder den Haag sind eingeladen und zeigen aktuelle Arbeiten. Dazu gibt es Performances, Gespräche und Workshops. „Es wird ein dynamisches Programm zu sehen sein, das die Medienkunst unserer Zeit sowohl inhaltlich, technisch als auch formal reflektiert.“ Das verspricht die künstlerische Leiterin Annette Doms. Das Spektrum reicht von Computerspielen, über 3D-Skulpturen, interaktive Netzkunst, Bewegtbilder und Virtual Realities bis hin zur sogenannten Post-Internet-Art. Wie digital ist Kunst heute? Hier kann man es herausfinden.

32

IN 4 / 2016

Für uns Münchner ist Südkorea der Moderne widmet sich dem Theeinfach sehr, sehr weit weg. Aber ma Schmuck und zeigt eine Retrowir haben Glück, denn im Rahmen spektive des berühmten Schmuckder „Munich Creative Business künstlers Thomas Gentille. 1936 im Week 2016“ kommt Korea zu BeBundesstaat Ohio geboren, feiert such: Die Ausstellung Korea now! er dieses Jahr seinen 80. Geburtstag. Korean Crafts & Design (20. FebZu sehen sind 180 Schmuckobjekte, ruar bis 28. März) im Bayerischen Zeichnungen und ein von ihm konNationalmuseum bringt asiatisches zipierter und umgesetzter Film über Design und Kunsthandwerk nach die beiden wichtigsten Städte in Bayern. Über 300 Exponate, darunseinem Leben: New York und Münter Schmuck, Keramik und Möbel chen. Was hat er anders gemacht sowie Objekte aus Papier, Metall als andere? Gentille hat mit Maund Textilien geben Einblick in die terialien gespielt, hat neuartige fernöstliche Design-Vielfalt. Was Kunststoffe, massives Aluminium, die Arbeiten so besonders macht, unterschiedlichste Hölzer Pappmaist die Symbiose aus Handwerksché, Sägemehl und Seidenfäden kunst und innovativen Techniken. verwendet. Er gilt als einer der ersDie kontemplative Ausstrahlung Der Tod hat viele Gesichter: ten amerikanischen Schmuckkünstzeugt von einem tiefen Verständ- Die GEDOK-Jahresausstellung ler, der unedle Materialien eingenis für Material, die originelle For- beschäftigt sich mit unserem Ende setzt und damit die Wertigkeit von mensprache spiegelt die Freude Edelmetallen bei der Schmuckam Experiment und den Anspruch, gestaltung und -bewertung in Fradas kulturelle Erbe in die Gegenwart drückt: Einfachheit trifft Natürlichkeit, ge gestellt hat. Hochkarätiges Gold hat zu transformieren. Oder anders ausge- und Sinnlichkeit wird zu Schönheit. er nur für die Broschierung auf der Rückseite verwendet. Konsequent. Weil Wer schmuck liebt, der kommt an er nicht möchte, dass frühe Arbeiten der Sonderschau Schmuck (24. Febals wertvoller eingestuft werden könnruar bis 1. März, Infos unter: ihm-handten, verweigert Gentille eine Datierung werk-design.com) auf der Internatioseines Schmucks. Und ist wieder: konnalen Handwerksmesse nicht vorbei. sequent. Pflichttermin quasi. Über 700 SchmuckJetzt wenden wir uns – zugegegestalter aus aller Welt haben sich beworben, 66 hat Peter Skubic ausge- benermaßen etwas abrupt– einem wewählt. „Ah“ werden jetzt einige sagen, niger schönen Kapitel des menschliweil sie Skubic kennen und seine wilde, chen Daseins zu: Der Tod und seine contra-konforme Arbeit lieben. 1935 in Geheimnisse (25. Februar bis 3. April) Jugoslawien geboren, studierte er an heißt die GEDOK-Jahresausstellung in der Akademie für Angewandte Kunst der Pasinger Fabrik. Ja, da wird es per in Wien und fing zehn Jahre nach sei- definitionem existentiell: „In einer stets nem Studium mit freien Schmuckarbei- auf Jugendlichkeit bedachten Gesellten an, und war bald international be- schaft gehören Sterben und Tod zu den kannt – als Provokateur. Bis heute sind großen gesellschaftlichen Tabus. Trotz seine Objekte wild, kantig, ungezähmt aktueller Debatten um Themen wie und unverschämt – die Galerie Isabella Sterbehilfe oder Palliativmedizin sind Hund zeigt eine Auswahl des Meisters Tod und Sterben im Alltagsleben heute (26. Februar bis 18. März). Man darf nahezu unsichtbar.“ Und die Aufgabe also gespannt sein, welche Arbeiten der Kunst ist es, den Tod wieder sichtSkubic für die Sonderschau ausgewählt bar zu machen. Die Ausstellung im 90. hat, und wer dieses Jahr den renom- Jubiläumsjahr der GEDOK präsentiert mierten Hermann-Hoffmann-Preis be- künstlerische Positionen zwischen kommen wird. Aber das war noch Schmerzerfahrung und Erlösungsfanlängst nicht alles. Ausgehend von der tasie, Politik und Privatheit, Ritual und Handwerksmesse präsentiert ganz Bewältigungsstrategie. 26 GEDOKMünchen Autorenschmuck vom Feins- Künstlerinnen und vier Gastkünstlerinten. Zum Beispiel Lisa Walker in der Ga- nen stellen sich dem Thema und prälerie Biró (26. Februar bis 2. April) oder sentieren Videokunst, Fotografie, MaRuudt Peters in der Galerie Spektrum lerei, Zeichnung, Skulptur und Instal(25. Februar bis 9. April) oder Gerd lation. Woody Allen hat angeblich geRothmann in der Galerie Handwerk (25. sagt: „Ich habe keine Angst vor dem Februar bis 2. April). Sämtliche Infos Tod. Ich will nur nicht dabei sein, gibt es hier: munichjewelleryweek.com wenn’s passiert.“ Und die Buddhisten wiederum üben das Sterben, während Thomas Gentille. American Je- sie leben. Verrückt, diese Menschen. weler.(26. Februar bis 5. Juni) – auch die Neue Sammlung in der Pinakothek Barbara Teichelmann


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:04 Seite 1

FÜHRUNGEN >> ÄGYPTISCHES MUSEUM

Gabelsbergerstr. 35 · T. 289 276 30 So 21.2. 11:00 Highlights der Sammlung · Eine Führung durch das Staatliche Museum.

ALEXANDER TUTSEKSTIFTUNG

Karl-Theodor-Str. 27 · T. 552 730 60 Do 3.3. 16:00 Life Is Not A Beach · Überblicksführung durch die Ausstellung.

ALPINES MUSEUM

Praterinsel 5 · T. 211 224 0 Sa 27.2. 15:00 Die Brüder Schlagintweit · » ...und ihr Interesse am Fremden«. Führung mit Dr. Inge Weid durch die Sonderausstellung »Über den Himalaya. Die Expedition der Brüder Schlagintweit nach Indien und Zentralasien 1854 bis 1858«.

ALTE PINAKOTHEK

Barer Str. 27 · T. 238 005 216 Fr 19.2. 15:00 Macht und Mäzenatentum · Bedeutende Auftraggeber im Fokus – Themenführung mit Simone Ebert. Sa 20.2. 16:00 Sábados con mucho arte · visitas comentadas en español – Einstiegsführung So 21.2./So 28.2. 12:30 - 14:30 Cicerone in der Alten Pinakothek · Kunstvermittlung bei Führungen zu Künstlern und ihren Meisterwerken (SAAL V). Di 23.2. 18:30 Auf goldenem Grund · Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek – Eine Ausstellungsführung mit Dr. Veronika Schroeder. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Fr 26.2. 15:00 Die gemalte Kunstkammer – Frans Francken · Themenführung mit Mechtild König-Kugler. Sa 27.2. 16:00 Approcher les chefs-d’œuvre de l’Alte Pinakothek · visite guidée en français – Eine Einstiegsführung. Di 1.3. 18:30 Take Five – Altdorfer, Tizian & Co. · Einstiegsführung mit Franziska Stephan.

ANTIKENSAMMLUNGEN

Königsplatz 1 · T. 599 888 30 So 21.2. 14:00 Die Etrusker - Von Villanova bis Rom · Sonntagsführung in der Sonderausstellung mit Martin Schulz (14.2./ab 3.4.), Ulrike Wurnig (21.2./13.3.), Kornelia Kressirer (6.3.). Mi 24.2. 18:00 Glänzend schwarz · Etruskische Buccherokeramik – Abendführung mit Jörg Gebauer. Mi 2.3. 18:00 Magna Graecia · Die Griechen in Unteritalien – Abendführung mit Florian Knauß.

ARCHÄOLOGISCHE STAATSSAMMLUNG

Lechenfeldstr. 2 · T. 211 240 2 So 28.2. 15:00 Archäologische Staatssammlung – Vergangenheit und Zukunft · Führung in der Sonderausstellung

ARCHIV GEIGER

Muttenthalerstr. 26 · T. 727 796 53 Sa 20.2. 11:00 Archiv Geiger · Führung durch die ehemaligen Atelierräume von Rupprecht Geiger mit kunsthistorischer Einführung in sein Schaffen (nur nach Vereinbarung).

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 Do 18.2. 18:00 Gregorianik im Museum · Geistliche Musik im Dialog mit Kunstwerken. Mit Fr. Gregor Baumhof OSB und den Münchner Scholaren sowie kunsthistorischen Erläuterungen zu ausgewählten Museumsobjekten mit Dr. Matthias Weniger. Do 18.2. 18:00 Himmlische Mächte und magische Kräfte · Eine »Zauberrolle« aus dem Jahr 1783 – Eine Führung mit Dr. Sybe Wartena zum Kunstwerk des Monats Februar. So 21.2. 11:00 Der Trunk aus dem Schiff · Fantasievolle Trinkgefäße aus Silber – Führung durch die Sammlungen mit Dr. Annette Schommers. So 21.2. 15:00 Bäume im Buchformat · »Sonntags um Drei«-Familienführung zum Geheimnis der Holzbibliothek und zu verschiedenen Baumarten, anschl. ein eigenes Baumbüchlein basteln. Mit Dr. Christiane Greska (ab 6 Jahren) Do 25.2. 18:00 Textile Schätze des Mittelalters · Führung durch die Sammlungen mit Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes. So 28.2. 11:00 Kurfürst Karl Albrecht und seine Krönung zum Kaiser Karl VII. · Führung durch die Sammlungen mit Dr. Katharina Hantschmann. Do 3.3. 18:00 Kurfürst Max Emanuel · Mensch und Machtpolitiker im Spiegel der von ihm erworbenen Kunstwerke – Führung durch die Sammlungen mit Dr. Corinna Rönnau. www.in-muenchen.de

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Do 18.2. - So 21.2./Di 23.2. - So 28.2./Di 1.3. Do 3.3. 10:30 - 16:30 BMW Museum Tour · 1,5-stündige Überblicksführungen auf Deutsch und Englisch. So 28.2. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Stars im Rampenlicht« · Buntes Kreativprogramm rund um klassische BMW Design-Ikonen für Groß und Klein. Mit Fotoworkshop, Wissenswertem für Nachwuchsdesigner, Quiz, kostenlosen Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt.

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Do 18.2. - Do 3.3. 10:00 - 16:00 BMW Welt Tour Kompakt · Überblicksführungen zu Exponaten und Architektur. So 21.2./So 28.2. 12:00 Tour Architektur · Führung zu den Hintergründen und Besonderheiten des Bauwerks. So 28.2. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Stars im Rampenlicht« · Buntes Kreativprogramm rund um klassische BMW Design-Ikonen für Groß und Klein (siehe BMW MUSEUM)

DEUTSCHES THEATERMUSEUM

Galeriestr. 4a · T. 210 69 10 So 21.2./So 28.2. 12:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater · »Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen«. Eine Führung durch die Ausstellung mit Anette Spieldiener (»Münchner Schatzsuche«).

GLYPTOTHEK

Königsplatz 3 · T. 28 61 00 Do 18.2. 18:00 Dionysos – Begegnung mit dem Göttlichen · Abendführung mit Jörg Gebauer. Do 25.2. 18:00 Römische Sarkophage · Eine Abendführung mit Raimund Wünsche. Do 3.3. 18:00 Es muss nicht immer Stein sein · Werke aus Bronze, Ton, Holz und Farbe – Abendführung mit Kornelia Kressirer.

HAUS DER KUNST

Prinzregentenstr. 1 · T. 211 271 27 Fr 19.2. 18:30 James Casebere · »Flüchtig«. Führung in englischer Sprache durch die Retrospektive. Sa 20.2./Sa 27.2. 16:30, So 21.2./So 28.2. 15:00 James Casebere · »Flüchtig«. Führung durch die Retrospektive. So 21.2. 15:00 Familienausflug: »Laure Prouvost« · »Der Öffentlichkeit – Von den Freunden Haus der Kunst«. Parallel zur Ausstellungsführung für Erwachsene treffen sich Kinder zum Rundgang mit Kreativ-Atelier (6-10 J.). Fr 26.2. 18:30 Kapsel 04: Adele Röder · »O L Y M P I A, or: Message from the Dark Room«. Führung in Englisch durch die Ausstellung. So 28.2. 18:30 Archive Gallery · Führung in Englisch

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Neuhauser Str. 2 · T. 22 05 22 Do 18.2./Do 25.2./Do 3.3. 17:30 Jagd- und Fischereikultur · Führungen durch Dauer- und Sonderausstellung.

JÜDISCHES MUSEUM

St.-Jakobs-Platz 16 · T. 233 960 96 Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 16:00, So 21.2./So 28.2. 11:00, Mi 24.2./Mi 2.3. 16:30 Das Ganze · Rundgänge durch das Haus mit einem exklusiven Gutschein für das Café Makom im Jüdischen Museum München.

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Sa 20.2./Sa 27.2. 14:00 Der Blaue Reiter im Dialog mit ... · Ausgehend vom Kunstbegriff werden dem Blauen Reiter Werke anderer Strömungen und Stile gegenübergestellt. Eine Führungsreihe mit Diskussion. Sa 20.2. 15:00 Der Blaue Reiter für Familien · Führung und Programm für Groß und Klein in der Ausstellung (ab 5 Jahren). So 28.2. 14:00 Der Blaue Reiter kehrt zurück · »Das ganze Werk, Kunst genannt, kennt keine Grenzen und Völker, sondern die Menschheit.« Führung der Münchner Volkshochschule. Di 1.3. 18:00 Kunst nach 1945 · Die interaktive Führung durch die Sammlung bietet die Möglichkeit, sich dem Museum auf unkonventionelle Weise zu nähern.

MÜNCHNER BANK MUSEUM

Frauenplatz 2 · T. 212 866 67 Do 25.2. 18:00 Anna Poetter · »GELDspuren«. Führung in der multimedialen Ausstellung.

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Sa 20.2. 14:00, So 28.2. 11:00 Gretchen mag’s mondän · Damenmode

der 1930er-Jahre – Führung der Münchner Volkshochschule mit Ursula Simon-Schuster (20.2.), Andrea Mayerhofer-Llanes (28.2.).

MUSEUM BRANDHORST

Theresienstr. 35a · T. 238 052 286 So 21.2./So 28.2. 11:00 Painting 2.0 – Guided Tour · Führung zur Malerei im Informationszeitalter (Englisch). So 21.2./So 28.2. 15:00 Painting 2.0 | Exzentrische Figuration · Führung in der Sonderausstellung. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Di 23.2. 15:00 Aus erster Hand: Painting 2.0 · Kuratorenführung Exzentrische Figuration mit Tonio Kröner, Assistenzkurator. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Do 25.2. 18:00 Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter · Führung mit Tanja Jorberg durch die Ausstellung. (Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen) So 28.2. 11:30 - 13:00 Pi.loten · Schüler geben Auskunft zu ausgewählten Werken (www.besucherpilot.de). Di 1.3. 15:00 Painting 2.0 | Geste und Spektakel · Ausstellungsführung. (Begrenzte Teilnahme)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Maximilianstr. 42 · T. 210 136 100 So 21.2. 14:00 Farben. Kunst. Indianer · »Der Münchner Impressionist Julius Seyler bei den Blackfeet«. Eine Kuratorenführung mit Dr. Wolfgang Stein durch die Sonderausstellung. So 28.2. 14:00 Farben. Kunst. Indianer · »Der Münchner Impressionist Julius Seyler bei den Blackfeet«. Führung mit Carmen Ghazzali M.A. durch die Sonderausstellung.

MUSEUM FÜR ABGÜSSE KLASSISCHER BILDWERKE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 276 90 Di 1.3. 18:00 Religiöse Kunst in der Antike und in der Gegenwart · Die Göttin Demeter und Kreuzesdarstellungen der 1960er Jahre – Themenführung mit Tamara Eisenhut.

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Fr 19.2. 15:30 Was passiert, wenn die Erde bebt? · Familienführung mit Andrea Koch-Hillmaier & Besuch des Erdbebensimulators (ab 6 J.) Fr 26.2. 15:30 Wer wohnt denn da im Boden – Von Maulwurf & Co. · Familienführung mit Estelle Hower-Tillmann (ab 6 Jahren).

MVHS OST

Werinherstr. 33 · T. 620 82 00 Mi 24.2. 19:00 Hier bin ich · Finissage, Gespräch, Führung.

NEUE PINAKOTHEK

Barer Str. 29 · T. 238 051 95 So 21.2. 11:00 Kolossal · Historienmalerei in der Neuen Pinakothek. Einstieg mit Dr. Christoph Engels (21.2.), Franziska Stephan (13.3.). Mo 22.2. 15:00 Edle Einfalt, stille Größe · Das 19. Jahrhundert und die Antike – Themenführung mit Dr. Angela Maria Opel. Mi 24.2. 18:30 Gerupfte Pute und reife Äpfel · Stillleben von Goya bis van Gogh – Themenführung mit Dr. Dirk Klose. So 28.2. 10:30 Malerei im Impressionismus · Einstiegsführung in Gebärdensprache mit Helen Wollstein-Gouba, Gehörlosenverband München und Umgebung e.V. So 28.2. 11:00 Bildwelten der Romantik · Caspar David Friedrich und mehr – Einstiegsführung mit Urte Ehlers. Mo 29.2. 15:00 Van Gogh und Gauguin – Ein Missverständnis · Themenführung mit Dr. Alina Langer. Mi 2.3. 18:30 Aufbruch in die Moderne · Französische Malerei. Einstiegsführung mit Gerda Richter (2.3.), Urte Ehlers (6.3.).

PINAKOTHEK DER MODERNE

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 Do 18.2. 17:30 Sí/No: The Architecture of Urban-Think Tank · Ausstellungsführung mit Markus Titze im Architekturmuseum der TUM. Do 18.2. 18:30 Aus erster Hand: Gut, Wahr, Schön in der Gegenwartskunst · Konservatorenführung mit Prof. Dr. Bernhart Schwenk. Fr 19.2. 12:30 30 Minuten – ein Werk: Georgio de Chirico · »Le muse inquietanti« (Die beunruhigenden Musen), 1917 – Einstiegsführung mit Gerda Richter. Sa 20.2. 14:00 Alla scoperta dei capolavori dell’ Pinakothek der Moderne · visita guidata in italiano – Eine Einstiegsführung.

Sa 20.2. 15:00 Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis · Einstiegsführung mit Dr. Angela Maria Opel (20.2.), Urte Ehlers (10.3.). So 21.2. 13:00 Amelie von Wulffen. Bilder 2000-2015 · Ausstellungsführung mit Dr. Angela Maria Opel. Mi 24.2. 15:00 Aus erster Hand: Heidi Specker · »Re-prise«. Konservatorenführung mit Dr. Simone Förster. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Do 25.2. 17:30 Aus erster Hand: Karel Appel · »Werke auf Papier«. Konservatorenführung mit Dr. Andreas Strobl. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Do 25.2. 18:30 Fritz Winter · »Die 1960er Jahre – Jahrzehnt der Farbe«. Ausstellungsführung mit Dr. Christoph Engels. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Fr 26.2. 12:30 Aus erster Hand: Johanna Diehl · »Ukraine Series«. Konservatorenführung mit Dr. Caroline Fuchs. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Sa 27.2. 14:00 Highlights of the Pinakothek der Moderne · Guided tour in English – Einstiegsführung. Sa 27.2. 15:00 Aus erster Hand: Zum Abschied – Fritz Winter · »Die 1960er Jahre – Jahrzehnt der Farbe«. Konservatorenführung mit Dr. Anna Rühl. (Begrenzte Teilnehmerzahl) So 28.2. 11:30 - 13:00 Pi.loten · Schüler geben Auskunft zu ausgewählten Werken (www.besucherpilot.de). So 28.2. 13:00 Konstantin Grcic · »The Good, The Bad, The Ugly«. Eine Ausstellungsführung mit Simone Ebert. Mi 2.3. 15:00 Das Bauhaus · »Gemälde und Design aus Weimar und Dessau« – Themenführung mit Simone Ebert. Do 3.3. 16:30 - 19:00 Aus erster Hand: Johanna Diehl · »Ukraine Series«. Konservatorenführung mit Dr. Caroline Fuchs und anschl. Besuch der Synagoge Ohel Jakob. (Begrenzte Teilnehmerzahl) Do 3.3. 18:30 Meisterwerke der Klassischen Moderne · Einstiegsführung mit Clemens Hornik (3.3.), Katharina Lorens (13.3.).

RATHAUSGALERIE

Marienplatz 8 · T. 233 284 08 Fr 19.2./Fr 26.2. 13:00 Freiraum München 2030 · Führung Fr 19.2. 15:00 Freiraum München 2030 · Spezialführung für Jugendliche und junge Erwachsene.

RESIDENZ

Residenzstr. 1 · T. 290 671 So 28.2. 14:00 Weltklasse! · Die großen Bronzefiguren in den neuen Sälen. Führung in der Ausstellung Gegossene Schönheit. (Bronzesäle, Eingang im Kaiserhof)

SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Str. 103 · T. 959 396 90 Do 25.2. 19:00 Rodney Graham und die Vancouver School · Dialogführung mit Hauptkurator Karsten Löckemann und Galerist Rüdiger Schöttle in der Retrospektive (www.sammlung-goetz.de/slg/de/)

SAMMLUNG SCHACK

Prinzregentenstr. 9 · T. 238 052 24 Mi 2.3. 18:30 Zur Aktualität der Kopien-Frage · Themenführung mit Tanja Jorberg.

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 So 21.2. 15:00 Tischgespräche · Ausstellungsführung und Künstlergespräch mit den Künstlern Ingrid Wieser-Kil und Franz F. Wörl.

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 30 T. 321 868 14 So 21.2. 16:00 Künstlersonntag · Geführter Atelierrundgang mit Daniel Engelberg, Isabell Ritter, Augusta Laar, Zhenya Li, Christine Lindner, Susanne Schütte-Steinig. (Haupteingang)

Mi 24.2. 17:00 Einblicke: ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Kuratorenführung mit Hubert Klocker in der Sonderausstellung. So 28.2. 14:00 - 16:00 Elternzeit · Museumszeit für Eltern und offene Werkstatt für Kinder von 4 bis 7 J. So 28.2. 14:00 Historische Räume · Führung der Münchner Volkshochschule durch die Villa. So 28.2. 15:30 Team Stuck – Jugendliche als Museumsexperten · Ein unterhaltsamer, szenischer Rundgang durch die Historischen Räume.

AUSSERHALB ALTES SCHLOSS SCHLEISSHEIM

Oberschleißheim, Maximilianshof 1 T. 315 872 12 So 21.2. 14:00 Lebendige Wasser · Die Ikone »Gottesmutter lebensspendender Quell« – Führung mit Dr. Inge Kreuz durch die Sammlung Weinhold »Das Gottesjahr und seine Feste«. (Bayerisches Nationalmuseum)

BEZIRKSMUSEUM DACHAU

Dachau, Augsburger Str. 3 · T. 08131 567 50 So 21.2. 14:00 Bittersüß – Vom Kakao zur Schokolade · Führung in der Sonderausstellung.

BUCHHEIM MUSEUM

Bernried, Am Hirschgarten 1 · T. 08158 997 020 Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 14:30 Picasso. Mann und Frau · Führung durch die Sonderausstellung. So 21.2./So 28.2. 14:30 Museumsrundgänge am Sonntag · Führung durch die Expressionistensammlung. So 28.2. 14:00 - 0:00 Flamencoführung mit Vivien Baer · Rundgang und Tanz in der Sonderausstellung Picasso. Mann und Frau

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Oberschleißheim, Effnerstr. 18 · T. 315 71 40 Do 18.2./Fr 19.2./Mo 22.2.-Fr 26.2./Mo 29.2.-Do 3.3. 11:00, 11:15, 11:30, 14:00, 14:30, 15:00 Flugwerft Vorführungen · Modellluftschiff »Zeppelin« (11:00, 14:00), Betrieb des Flugsimulators (11:15, 15:00), Betrieb der Modellfluganlage »Fliegender Zirkus« (11:30, 14:30). Do 18.2./Fr 19.2./Mo 22.2. - Fr 26.2./Mo 29.2. Do 3.3. 11:30 Vom Lilienthal-Gleiter zum Eurofighter · Übersichtsführung in der Flugwerft.

GEMÄLDEGALERIE DACHAU

Konrad-Adenauer-Str. 3 · T. 08131 567 50 So 28.2. 14:00 »Akt und Ross genügten mir...«. Der Maler Max Feldbauer (1869-1948) · Führung in der Sonderausstellung.

MUSEUM STARNBERGER SEE

Starnberg, Possenhofer Str. 5 T. 08151 447 75 70 Fr 19.2. 15:00 Johanna Schütz-Wolff (1896-1965) · »Expressive Bildteppiche und Grafiken«. Führung in der Ausstellung mit Christiane Haslacher, Enkelin und Nachlassverwalterin. So 21.2. 15:00 Allgemeine Sonntagsführung · Dokumentation der Lebens- und Arbeitswelt.

MUSEUM WALD UND UMWELT

Ebersberg, Ludwigshöhe 2 · T. 08092 247 983 So 21.2./So 28.2. 14:30 - 15:45 Wald und Umwelt · Führung durch das Museum und die Umweltstation.

SCHAFHOF FREISING

Freising, Am Schafhof 1 · T. 08161 146 231 Di 1.3. 17:00 treffpunkt+kunst: Im Fadenkreuz · Ausstellungsführung mit Alexandra M. Hoffmann. Di 1.3. 17:00 treffpunkt+kunst: Im Fadenkreuz · Ausstellungsführung mit Alexandra M. Hoffmann.

SCHLOSSMUSEUM ISMANING

VALENTIN-KARLSTADTMUSÄUM

Ismaning, Schloßstr. 3a · T. 960 900 153 So 28.2. 15:00 1200 Jahre Ismaninger Geschichte · Mit Ute Hoepfner in der Dauerausstellung

VILLA STUCK

Freising, Marienplatz 7 · T. 08161 544 45 55 Do 3.3. 15:00 Freising im Visier · »Die bemalten Scheiben der Freisinger Feuerschützen«. Führung in der Sonderausstellung.

Im Tal 50 · T. 223 266 Sa 20.2. 15:01 Kimm, heit geh ma ins… · Führung durch die Dauerausstellung (jeden geraden Sa). Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 Sa 20.2./Sa 27.2. 15:00 Kunst & Kaffeeklatsch · Führung mit Kunsthistorikerin Nadine Eichhorn in der Villa, anschl. Gespräch im Café. (Begrenzte Teilnehmerzahl: T. 455 551 66) So 21.2. 14:00 ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Eine Führung der MVHS.

STADTMUSEUM FREISING

STADTMUSEUM FÜRSTENFELDBRUCK

Fürstenfeld 6 · T. 08141 611 30 Sa 27.2. 15:00 Carl F. Steinheil – Der fotografische Blick · Führung duch die Sonderausstellung. IN 4 / 2016

33


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 18:13 Seite 2

MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK >> »Design connects – Visions For Economy«: Auf der 5. MCBW – Deutschlands größtem Design-Event für Gestalter und Auftraggeber – beziehen von Sa 20.2. bis So 28.2. internationale Designer, Architekten, Kreative, Wirtschaftsvertreter und Firmen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit Position zu Gesellschaft, Technologie und Marken in über 150 Veranstaltungen. Infopoints: Alte Kongresshalle, BMW Welt, Die Neue Sammlung (Pinakothek der Moderne), Magazin 5 Höfe, Neue Werkstätten. Hotline: T. 386 676 60, weitere Infos: www.mcbw.de. Hier eine Auswahl aus dem Programm:

ALOFT

Bayerstr. 37 · T. 930 016 403 Mo 22.2. 18:00 Aloft München · Loftdesign und Hotel unter einem Dach. Architekturführung über das dymnasische, vorwärtsgewandte Design, das Reisende und Gewerbetreibende gleichermaßen zu seiner Klientel zählt.

ALTE KONGRESSHALLE

Theresienhöhe 15 · T. 260 676 5 Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 22:00, So 28.2. 10:00 - 18:00 Best of Dutch Design 2015 · Die Dutch Design Awards (DDA), renommierteste Designinstitution der Niederlande, zeichnet seine Preisträger anhand des Grads an Innovation des Designs und seines gesellschaftlichen Beitrags aus. Wanderausstellung mit den Arbeiten der neun Gewinner und Finalisten in der Kategorie »Young Designers« (22.-28.2.) Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 22:00, So 28.2. 10:00 - 18:00 MCBW Forum - Denkräume für Design · Die zentrale Veranstaltungsplattform der MCBW widmet sich mit Konferenzen, Talks, Workshops und Ausstellungen dem diesjährigen Motto »Design Connects Visions for Economy« (22.-28.2.) Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 22:00, So 28.2. 10:00 - 18:00 Off The Grid · Design Visions for Economy. Aktuelle Designpositionen, die neue Ideen und Visionen für eine neue zukunftsgerechte Ökonomie wagen. Vernissage am Di 23.2. um 19:00 (22.-28.2.) Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 22:00, So 28.2. 10:00 - 18:00 P+ Positive Plastics Ausstellung · Die Produktschau von XbeyondS und materialscout stellt – dem Negativ-Image von Plastik zum Trotz – nachhaltige, innovative Fertigungs- und Einsatzmöglichkeiten für Polymere vor (Foyer 1. OG, 22.2.-28.2.) Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 20:00, So 28.2. 10:00 - 18:00 The Future of Meat · Installation von Madelaine Berlis, Filme von Anna Berlis. Fünf einzelne Kabinen führen fünf unterschiedliche Zukunftsszenarien über unseren Fleischkonsum vor, ohne unsere Sichtweise steuern zu wollen (22.-28.2.) Mi 24.2. 13:00 - 18:30 UnConference on Design & Ethics · MCBW LECTURES DesignBetter. Vorträge über »Design-Ethik« mit Emily Campbell (Creative Education Trust), Prof. Ulrike Beate Guérot (European Democracy Lab), Sophie Krier (University College Roosevelt/NL), Dr. Henk Oosterling (Erasmus University Rotterdam), Prof. Wilhelm Vossenkuhl (LMU) u.a. Begr. Teilnehmerzahl: www.mcbw.de. Mi 24.2. 14:00 - 16:00 Das Digitale Fahrzeug · Die nächste Startup Revolution. Digital Innovation-Workshop der BMW Startup Garage für Entrepreneurs und Start-ups. Begrenzte Teilnehmerzahl: www.mcbw.de. Mi 24.2. 20:00 - 23:00 Grantler’s Corner 2016 − Diskurs und Wirklichkeit · Zahlreiche Experten diskutieren am runden Tisch über Gestaltung, Gestaltungssprech, Umgangsformen und darüber wie Visionen funktionieren. (Wirtshaus) Do 25.2. - Sa 27.2. 9:30 - 22:30 #qved 2016 - Editorial Design Conference Munich · »Quo Vadis Editorial Design?«. Bei dieser Konferenz berichten Gestalter, Journalisten und und Verleger über Trends, überraschende Gegenbewegungen, überzeugende und gescheiterte Projekte im Mediendesign (25.-27.2.) Do 25.2./Fr 26.2. 9:30 - 19:30, Sa 27.2./So 28.2. 10:00 - 22:30 Baseline · Das typografische Magazin beschäftigt sich mit sämtlichen Facetten der Schrift als organisches Bindeglied zwischen Design, Layout und Inhalt (25.-28.2.) So 28.2. 11:00 - 13:00 Film Meets Design · Vorträge zum Thema »Digital Innovation« mit AC Coppens (The Marketing Catalysts) und Martin Kowalczyk (Projektmanager Generation What/BR). Sa 27.2./So 28.2. 16:00 - 17:30 Designbus · Mit zwei Designern quer durch die Stadt zu (persönlichen) Meilensteinen des Produkt- & Industriedesigns. Begr. Teilnehmerzahl: _80_43_14_@oliver-herwig.de.

AMBIENTEDIRECT

Zielstattstr. 32 · T. 200 600 400 Do 25.2. 19:00 - 23:59 HAY goes lighting - Diez, Wrong und Hoff im Gespräch · Podiumsdiskussion und Präsentation der neuen Leuchten-Entwürfe für das Co-Label Wrong for Hay mit Stefan Diez, Sebastian Wrong (London) und Joel Hoff. Mit Get-Together bei Snacks & Drinks.

34

IN 4 / 2016

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 So 21.2. 12:00 Veredelt · Silber in der Tischkultur des Rokoko. Führung mit Dr. Annette Schommers. So 21.2. 14:00 Barocke Uhren · Entsprechung von Innen & Außen? Führung mit Dr. Raphael Beuing. Sa 27.2. 12:00 Struktur und Ornament, Material und Oberfläche · Historische Luxusmöbel als Designobjekt – Führung mit Dr. Sybe Wartena. Sa 27.2. 14:00 Florales Ornament · Jugendstilschmuck. Eine Führung mit Dr. Astrid Scherp-Langen. So 28.2. 12:00 Von der Straße in den Ballsaal · »Moder-

HOCHSCHULE MÜNCHEN – DESIGN

Infanteriestr. 13 · T. 126 542 01 Do 25.2. 21:00 Design und Politik – Nacht der Opulenz · Bis weit nach Mitternacht präsentiert die Masterklasse Advanced Design der Hochschule München Ergebnisse ihres Projekts »Partei der Opulenz« zur Fragestellung »Wie gestaltet man eine lebenswerte Zukunft?«.

HOLZRAUSCH

Corneliusstr. 2 · T. 189 32 88 - 0 Mo 22.2. 20:30 - 23:00, Di 23.2. - Fr 26.2./Mo 29.2. - Do 3.3. 11:00 - 14:00 Walter Maurer · »High Gloss«. Konstantin Grcic und Jan Heinzelmann zeigen Exponate

Christoph Böninger (Auerberg), Philipp Mainzer (e15) und Kuno Nüssli (Kunotechnik). Moderation: Prof. Markus Frenzl.

MAXIMILIANSFORUM

Maximilianstr. 38 · T. 233 248 40 Di 23.2. 19:00 - 22:00 Repack - Talk No. 1 · Gespräch mit Prof. René Spitz (Designtheeorie/RFH Köln). Do 25.2. 19:00 Was bedeutet Nachhaltigkeit in der Praxis? · Repack - Talk No. 2: Gespräch mit Gründer Lars Schepp, Gourmistas.

MEISTERSCHULE FÜR MODE

Rossmarkt 15 · T. 233 224 23 Sa 27.2. 10:00 - 18:00 BONUS 16 · Tag der offenen Tür der Städt.

Design verbindet Visionen Die Munich Creative Business Week (MCBW), Deutschlands größter Design-Event für Gestalter und Auftraggeber, hat sich in den letzten Jahren zu einem der Anziehungspunkte für internationale TopDesigner, Architekten, Kreative, Wirtschaftsvertreter und Firmen entwickelt. Vom 20. bis 28. Februar locken verschiedene Veranstaltungen in der Stadt – Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Touren durch Unternehmen und vieles mehr – zunehmend auch internationale Delegationen und ein Publikum aus aller Welt nach München. Die große Attraktivität der MCBW liegt außerdem in einer jährlich wechselnden thematischen Ausrichtung, in diesem Jahr unter dem Motto „Design Connects Visions For Economy“, die sich an aktuellen gesellschaftlichen Trends und Diskus-

sionen orientiert. Ein Thema, das verbindet, denn Design baut Brücken. Hier steckt das Potential, viele kleine und große Ideen und Konzepte zusammen zu führen und anschaulich zu machen. Gerade in der Verbindung von Design und Wirtschaft steckt der Schlüssel für selbstbewusste und mutige Innovationen. Durch den Dialog von Kreativen und Unternehmen entstehen neue, lebensnahe Produkte, Services, Techniken aber auch ganze Arbeitswelten. Gestaltung und Ökonomie ergänzen und befördern sich gegenseitig und verbessern somit die Alltagsbedingungen. Die MCBW 2016 beschäftigt sich insbesondere mit den Zukunftsmärkten wie Gesundheitswirtschaft, Stadtplanung, Freizeit, Handel und Einkaufen, Mobilität und Bildung. Alle Infos unter www.mcbw.de

Zuckerkuchen und Design am So 21.2./28.2. 14:00-18:00. Borderline internationale Foren zum Universal Design nach Anmeldg. Mi 24.2.-So 28.2. je 10:00-17:00 (20.-28.2.) So 21.2. 14:00 - 17:00 Animal Groove · Back to the roots: Das Bewegungskonzept zielt ab auf eine bessere Körperbewegung basierend auf unseren ursprünglichsten Bewegungsmustern. Workshop mit Alex Fischer. So 21.2./So 28.2. 14:00 - 18:00 Zuckerkuchen und Design · Interaktive Infos über die Bedeutung von Universal Design in der Gesellschaft bei Hamburger Zuckerkuchen. Geeignet für alle Altersstufen. Sa 27.2. 10:00 - 16:00 INpuls Kick Off · Speed-Dating für junge Talente und Branchenführer.

PINAKOTHEK DER MODERNE

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 So 28.2. 11:00 Alan Preston & Areta Wilkinson · Studio Jewelry in Aotearoa New Zealand. Vortrag der Neuen Sammlung – The Design Museum. (Ernst-von-Siemens-Auditorium) So 28.2. 11:00 - 13:00 Autorenschmuck in Neuseeland · Traditionelle Schmuck-Sonntagsmatinee mit Vortrag von Schmuckkünstler Alan Preston und Kunsthistorikerin Areta Wilkinson. In englischer Sprache. (Siemens-Auditorium)

QUITTENBAUM KUNSTAUKTIONEN

Theresienstr. 60 · T. 273 702 125 Sa 20.2./So 21.2. 13:00 - 17:00, So 21.2. 10:00 - 18:00 Design meets Movie · Designermöbel – die stillen Stars der Hollywood-Filme: Berühmte Exemplare aus Woody Allens »Sleeper« oder den James Bond-Filmen können Sa/So/Mo besichtigt werden und kommen am Di unter den Hammer (20.-22.2.)

RATHAUSGALERIE

Marienplatz 8 · T. 233 284 08 Do 25.2. 19:00 Standpunkt Freiraum: Urban Slam · Projektpräsentationen verschiederner Akteure und Initiativen mit Diskussion zur Ausstellung »Freiraum München 2030«.

REAKTORHALLE

Luisenstr. 37a · T. 289 278 67 Fr 19.2. 14:00 - 23:00 Architecture Matters · Vorträge und Podiumsdiskussion mit Architekten aus Asien, Brüssel, London und Moskau. Ihr Thema: gute Architektur als kulturelle Kraft und gesellschaftliches Gestaltungsmittel. Moderation: Mathieu Wellner, Nadin Heinich (Plan A) und Nan Mellinger. Musikalische Intermezzi: Mirko Hecktors »Mjunik Disco«. Karten: www.architecturematters.eu.

ROSENTHAL

ne« Mode im 18. Jahrhundert. Ein Rundgang durch die Studioausstellung Mode aus dem Rahmen mit Dr. Johannes Pietsch. So 28.2. 14:00 Schein und Sein · Dekor und Funktion in Porzellan. Eine Führung mit Dr. Katharina Hantschmann.

DESIGN OFFICES ARNULFPARK

Luise-Ullrich-Str. 20 · T. 550 62 80 Fr 26.2. 14:00 - 18:00 DEsigned in Bavaria · Neue auf der MCBW: Werkschau mit überzeugenden Exponate aus der Konsum- und Industriewelt sowie Kurzvorträge von Mitgliedern des bayern design forum.

DESIGNFUNKTION

Leopoldstr. 121 · T. 306 307 - 0 Mo 22.2. 18:30 - 23:00 Alexander Lervik, der Designer der inspiriert · Ein Vortrag des schwedischen Designers Alexander Lervik, geb. 1972, in Kooperation mit dem schwedischen Hersteller Johanson. Seine Arbeit folgt der Vision, mit Leidenschaft, Innovation, aber auch Witz und Widerspenstigkeit neue Erfahrungen und Eindrücke zu schaffen.

DIVERSE ORTE

Messe München und weitere Galerien Mi 24.2. - Di 1.3. 9:30 - 18:00 Munich Jewellery Week · Die Schmuckmesse findet jährlich parallel zur Messe Handwerk & Design statt. Gezeigt werden Arbeiten von rund 60 etablierten Schmuckkünstlern aus aller Welt auf dem IHM-Messegelände und in ausgewählten Galerien, außerdem mit Pop-up-Präsentationen, Signierstunden und Live Performances. Info: www.munichjewelleryweek.com, T. 0031 652 649 958 (24.2.-1.3.)

DROSS & SCHAFFER

Ludwigstr. 6 Sa 20.2. 12:00 - 19:00, So 21.2. - Mo 29.2. 10:00 - 19:00 Delicious Design: Neue Tendenzen aus Südkorea · Keum Art Projects präsentiert 50 Objekte koreanischer Kunsthandwerker und Designer, die sich spielerischen mit der Tischkultur Südkoreas befassen. Eröffnung am 20.2. um 12:00. Food-Event am Di 23./Mo 29.2. um 19:00 (20.-29.2.)

über das Wirken Künstler | Rennfahrer | Lackierermeister. Vernissage am Mo 22.2. 20:30-23:00 (bis 22.4.)

IMPACT HUB

Gotzinger Str. 8 Sa 20.2. 18:00 - 22:00, So 21.2. 15:00 - 21:00 Social Design Elevation Days: The Opening · »Home not Shelter! Gemeinsam wohnen statt getrennt leben!« Architektur- & Stadtplanungsworkshop, bei dem die Unterbringungsproblematik angesichts der Flüchtlingswelle diskutiert und weitergedacht wird.

INGO MAURER

Kaiserstr. 47 · T. 381 60 60 Sa 20.2./Sa 27.2. 11:00 - 16:00, Di 23.2. - Fr 26.2./Di 1.3. - Do 3.3. 11:00 - 19:00 Dirk Vander Kooij · Die Stühle, Tische, Vasen und Leuchten des Niederländers kombinieren traditionelles Design mit Robotertechnologie. Material ist recyceltes PE, genannt »Elephant Skin«. Außerdem sind neue und bekannte Entwürfe von Ingo Maurer und Team zu sehen. Vernissage am Mi 24.2. 18:00-22:00 (20.2.-31.3.)

KARE KRAFTWERK

Drygalski-Allee 45 · T. 890 54 00 So 21.2. 15:00 Vom Industriedenkmal zum Kare Flagshipstore · Architekturführung mit Markus Stenger (Stenger2 Architekten und Partner) zur Innenarchitektur des umgebauten Heizkraftwerks. (Begrenzte Teilnehmerzahl: jscheib@kare.de)

KARIN WIMMER

Amalienstr. 14 · T. 500 069 40 Di 23.2./Mi 24.2./Fr 26.2./Di 1.3./Mi 2.3. 13:00 - 18:00, Do 25.2./Do 3.3. 13:00 - 19:00 From Print into Reality · Das neugegründete, englischsprachige Kunstmagazin »Le Hotel Magazine« bringt Kunst mit Hotellerie zusammen, von Architekturfotografie über Interieurdesign und Installationen bis hin zu Malerei. Außerdem zeigt die Galerie Arbeiten von Silke Markefka (23.2.-1.4.)

MAGAZIN

5Höfe, Kardinal-Faulhaber-Str. 11 · T. 238 880 31 Mi 24.2. 19:30 - 21:30 Schnitt und Schliff und Naht und Dübel · Über Handgemachtes im zeitgenössischen Design. Talk mit Sabine Meyer (Side by Side),

Fachschule für Modellistik, Schnitt und Entwurf, der Berufsschule für Bekleidung und der Berufsfachschule für Kommunikationsdesign mit Informationen, Vorträgen, Präsentationen, Modeschauen und Ausstellung.

MESSE MÜNCHEN-RIEM

Am Messefreigelände · T. 949 207 20 Mi 24.2. - Di 1.3. 9:30 - 18:00 Handwerk & Design 2016 · Hohe Handwerkskunst, erstklassiges Kunsthandwerk und kunstvolles Design im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse (IHM) mit den Sonderschauen Exempla, Talente, Schmuck und Meister der Moderne (24.2.-1.3.) Mi 24.2. - Di 1.3. 9:30 - 18:00 Meister der Moderne 2016 · Zeitgenössische Werke herausragender internationaler Vertreter*innen des Kunsthandwerks und der angewandten Kunst in Glas, Holz, Keramik, Metall, Schmuck und Textil – Internationale Handwerksmesse (24.2.-1.3.)

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Do 25.2. 18:00 - 19:30 München – Metropole der Mode? · Diskussion über Mode, Accessoires, den neuen »Münchner Modepreis« und die Reaktion von Mode auf soziale Veränderungen mit Dr. Isabella Belting (Sammlung Mode & Textilien/Stadtmuseum), Jürgen Enninger (Kultur- & Kreativwirtschaft/LH München) u.a.

NEUE WERKSTÄTTEN

Promenadeplatz 8 · T. 242 05 00 Sa 20.2./Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 18:00 Marcel Wanders’ »Moooi« · Der Star-Designer und sein Label Moooi stehen für innovatives Produkt- und Interiordesign von internationalem Rang. Seine Entwürfe finden sich u.a. auch in der Neuen Sammlung der Pinakothek der Moderne. Vernissage am Di 23.2. 19:00-23:00 (20.-27.2.)

OSKAR VON MILLER FORUM

Oskar-von-Miller-Ring 25 · T. 158 833 80 Sa 20.2. - So 28.2. 11:00 - 18:00 UNIVERSAL DESIGN 2016 · MCBW-Highlight: Internationale Ausstellung aus den Bereichen Produkt-, Konzept-, Servicedesign und Architektur mit Begleitprogramm.

Theatinerstr. 1 · T. 222 617 Sa 20.2./Sa 27.2. 10:00 - 18:00, Mo 22.2. - Fr 26.2. 10:00 - 19:00 Young Urban Design · Designideen für Glas und Porzellan von jungen Kreativenanlässlich des 100. Geburtstags des Unternehmers Philip Rosenthal (1916-2001) (20.-27.2.)

TON SHOWROOM

Arnulfstr. 201a Sa 20.2. 14:00 - 16:00 Unique Technology & Innovative Design · Produktdesign-/Industriedesign-Vortrag des österreichischen Designers Thomas Feichtner. Do 25.2. 16:00 - 17:30 Großmacht in der Möbelfertigung – die Tschechoslowakei/Tschechien · Vortrag von Martina Lehmannová (Kuratorin, Kunstgewerbliches Museum/Prag) über die Entwicklung des Landes im 20. Jh. zu einem der bedeutendsten Möbelhersteller Europas.

VITSOE

Türkenstr. 36 · T. 230 770 54 Sa 20.2./Sa 27.2. 10:00 - 18:00, Mo 22.2. - Fr 26.2./Mo 29.2./Di 1.3. 10:00 - 19:00 Shelf Life · Schmuckausstellung mit Arbeiten von Studierenden, Dozenten und Absolventen der University of the Arts Central Saint Martins London (20.2.-1.3.)

WERKSTATT GALERIE

Zentnerstr. 3 · T. 523 67 00 Mi 24.2. - Do 3.3. 13:00 - 18:30 Claudia Santiago Areal · »Real Made Products«. Konzepte, Räume und Möbel und Accessoires: Neue Arbeiten aus Papier der neuen Kollektion »Livalike«, die stark reduziert dennoch der Funktion und dem Material Rechnung tragen. Finissage am 4.3. 18:0021:00 (24.2.-4.3.)

WIEDEMANN WERKSTÄTTEN

Hohenzollernstr. 47 · T. 272 995 84 Sa 20.2. 10:00 - 16:00, Mo 22.2. - Sa 27.2. 10:00 - 18:00 aed neuland 2015/2016 · Die Arbeiten der Gewinner des disziplinenübergreifenden Nachwuchswettbewerbs zeichnen sich durch innovative und nachhaltige Gestaltung aus: gefragt ist maximale Ästhetik bei minimalem ökonomischen Einsatz. Vernissage am Sa 20.2. ab 11:00 (bis 27.2.) www.in-muenchen.de


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:07 Seite 3

AUSSTELLUNGEN >> Die Führungen finden Sie auf Seite 33, Veranstaltungen im Tagesprogramm und weitere Ausstellungen auf unserer Internetseite www.in-muenchen.de

MUSEEN ÄGYPTISCHES MUSEUM

Gabelsbergerstr. 35 · T. 289 276 30 Di 10:00 - 20:00, Mi - So 10:00 - 18:00 Altägyptische Kunst · Rund 2.500 Objekte werden in einem thematischen Rundgang in 12 Räumen präsentiert, mit allen Epochen von der Vorgeschichte bis zur frühchristlichen Zeit; Altägypten (er)fassen: Touch-on Gallery für alle Besucher, auch mit Sehbehinderung; Führungen (Dauerausstellung) Di 1.3./5.4./3.5./7.6. 18:30 The Pomegranate Tree · Klangwanderung durch 13 Säle, 64 Kanäle, 63 Minuten. Monumentale Klang-Installation des Münchner Komponisten Mark Polscher. Elektronische Musik mit Stimmen (im VVK)

ALLIANZ-ARENA

Werner-Heisenberg-Allee 25 · T. 699 312 22 Täglich 10:00 - 18:00 (an Spieltagen des FCB gesonderte Zeiten und nur mit Ticket; an Spieltagen des TSV 1860 geschlossen) FC Bayern Erlebniswelt · Die Geschichte des FC Bayern München von der ersten Mannschaft 1932 bis heute, die Trophäen, Hall of Fame u.v.m.; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Kaiser. Kalle. Bomber. · Drei vom anderen Stern – Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Gerd Müller. Zusammen blicken sie auf 861 Tore, 1.614 Spiele und 200 Jahre Liebe für den Fußball. In der Sonderausstellung werden die Ausnahme-Kicker und ihre Erfolge gefeiert (verlängert bis 20.3.)

ALPINES MUSEUM

Praterinsel 5 · T. 211 224 0 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa/So 11:00 - 18:00, ab 5.3. Di - So 10:00 - 18:00 Alpendarstellung in der Kunst · Vom 18. bis 20. Jahrhundert und die Geschichte des Alpinismus. Tag der Archive am 5.3. Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Über den Himalaya · »Die Expedition der Brüder Schlagintweit nach Indien und Zentralasien 1854 bis 1858«. Hintergrund, Organisation und Durchführung anhand von rund 100 Aquarellen sowie diversen Objekten, die die Schlagintweits während ihrer Reise sammelten, ergänzt um Leihgaben; Rahmenprogramm. Expertengespräch mit Ausstellungskuratorin Stephanie Kleidt am Mi 16.3. 18:00; Führungen (verlängert bis 26.6.)

ALTE PINAKOTHEK

Barer Str. 27 · T. 238 005 216 Do - So/Mi 10:00 - 18:00, Di 10:00 - 20:00 Meisterwerke Europäischer Malerei vom 14. bis 18. Jahrhundert · Werke von Albrecht Dürer, Raffael, Peter Paul Rubens, Leonardo da Vinci u.v.a. Wegen Sanierung kommt es bis 2018 zu temporären Schließungen; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Auf goldenem Grund · »Leihgaben aus dem Lindenau-Museum zu Gast in der Alten Pinakothek«. Das Museum in Altenburg / Thüringen besitzt eine international bedeutende Sammlung früher italienischer Tafelmalerei. Drei Andachtsbilder (Florenz, Mitte des 14. Jhds.) werden zu Gast sein (OG Kabinett 1+2, bis 30.6.)

handwerk vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Die Krippensammlung kann von 1.11. bis 31.1. oder nach Vereinbarung (T. 211 242 27) besichtigt werden, die Sammlung Bollert Do-So 10:00-17:00; Veranstaltungen zur MCBW 20.-28.2.; Thematische Führungen Do und So, nicht an Feiertagen (Dauerausstellung) WESTFLÜGEL Barock und Rokoko · Mehr als 600 einzigartige kunst- und kulturhistorische Glanzstücke des 17. und 18. Jahrhunderts werden in neuem Licht präsentiert. Skulpturen, Möbel, Gemälde, Uhren, Porzellan, Goldschmiedewerke, Prunkwaffen und Tapisserien künden von Vorlieben, Alltag und Entwicklungen jener Epoche. Neue Medienstationen mit Touchscreens (Dauerausstellung) Studioausstellungen Mode aus dem Rahmen · Kostbar bestickte Kleidung des späten 18. Jahrhunderts. Prächtige Gewänder spielten eine große Rolle und Frankreich gab dabei in ganz Europa den Ton an. Im Zentrum der Ausstellung steht ein französisches Hofkleid aus den 1780er Jahren mit feinster Stickerei. Es ist eines der herausragenden Objekte der Kostümsammlung Williams, das nun aufwändig rekonstruiert wurde; Katalogheft (bis 30.12.) Gabriel von Seidl und das Bayerische Nationalmuseum · Zum 100. Todestag des Münchner Architekten (1848-1913) präsentiert das BNM seine Person, seine Verbindung zum Bayerischen Nationalmuseum und vor allem die Architektur des Gebäudes, das er noch selbst zu Ende führen konnte. Ergänzt wird die Ausstellung mit Werken aus dem Privatsitz von Seidl (bis auf weiteres) Kunstwerk des Monats Februar Himmlische Mächte und magische Kräfte – eine »Zauberrolle« aus dem Jahr 1783 · Die in der Zeit der Aufklärung enstandene Rolle voller magischer Siegel und Zauberzeichen, Gebeten und Bibelstellen sollte Schutz vor Gefahren aller Art bieten; Führungen (Saal 90, bis 29.2.) Kunstwerk des Monats März Original und Replik – der Setzschild aus Kaufbeuren · Der Schild des 15. Jahrhunderts misst fast zwei Meter in der Höhe und wird vor Geschossen geschützt haben. Das Replikt ist eine Diplomarbeit im Fach Restaurierung und folgt getreu den historischen Materialien und Techniken. Führungen (Saal 18, 1. bis 31.3.) Sonderausstellung Korea NOW! Korean Crafts & Design in Munich 2016 · Schau im Rahmen der MCBW mit über 50 Positionen koreanischer Designer und Kunsthandwerker. Schmuck, Keramik, Möbel, Objekte aus Papier und textile Materialien geben Einblick in die Vielfalt des aktuellen Designs in Südkorea. Die unverwechselbare Ästhetik der Exponate liegt an einer Handwerkskunst, die Traditionen mit innovativen Techniken verschmilzt. Vernissage am Fr 19.2. um 18:00 (20.2. bis 28.3.)

BIER- UND OKTOBERFESTMUSEUM

Sterneckerstr. 2 · T. 242 316 07 Di - Sa 13:00 - 18:00 (außer Feiertage) Geschichte des Bieres · Herstellung, Reinheitsgebot, Münchener Bierqualität, Geschichte der Wiesn (Dauerausstellung)

ANTIKENSAMMLUNGEN

Königsplatz 1 · T. 599 888 30 Do - So/Di 10:00 - 17:00, Mi 10:00 - 20:00 Antike · Griechische Meistervasen, etruskische Kunst und Goldschmuck. Führungen jeden Mittwoch 18:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Die Etrusker - Von Villanova bis Rom · Die Entwicklung der etruskischen Kultur als Prozess einer kontinuierlichen Veränderung. Viele Objekte werden erstmals oder seit langem wieder der Öffentlichkeit präsentiert; Katalog; Thementag Sa 27.2. 10:00-16:30: info@antike-am-koenigsplatz.mwn.de, T. 289 275 02 (verlängert bis 8.1.2017)

ARCHÄOLOGISCHE STAATSSAMMLUNG

Lechenfeldstr. 2 · T. 211 240 2 Di - So 9:30 - 17:00 Bayern in römischer Zeit · (15 v.Chr. bis 480 n.Chr.). 500 Jahre römische Geschichte in Bayern im Überblick mit drei Themenräumen: Die Eroberung des Alpenvorlandes / Das Militär und die einheimische Bevölkerung / Ziviles Leben, Handel und Handwerk (Dauerausstellung) Sonderausstellung Archäologische Staatssammlung – Vergangenheit und Zukunft · Vor der Schließung anlässlich der geplanten Sanierung 2016 präsentiert das Museum eine Ausstellung zur Sammlungs- und Ausstellungsgeschichte und gibt einen Ausblick auf die Generalsanierungspläne und auf die Neugestaltung der Dauerausstellung (bis 5.6.)

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 Do 10:00 - 20:00 (Feiertage - 17:00), Fr So/Di/Mi 10:00 - 17:00 Europäische Kunst und Kultur aus zwei Jahrtausenden · Plastik, Malerei, Kunstwww.in-muenchen.de

nierende Einblicke in einer der weltweit größten Sammlungen, Übersichtsführung täglich. Kinderreich: Erlebnisausstellung ab 4 J., Mi ab 14:30 (außer Ferien) »MimKi«, Experimentier- und Kulturtreff von 4-8 J. (T. 217 94 11). Planetarium: Vorführungen täglich 10:00, 14:00; Gläsernes Forscherlabor Mo/Mi im Zentrum Neue Technologien. Tag der Archive am Sa 5.3. ab 10:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellungen Licht ist mehr · Die Ausstellung zeigt, was aktuelle Spitzentechnologie kann und wie faszinierend die neuen Möglichkeiten der Beleuchtungstechnik sind (Empore in der Mikroelektronik, bis 28.3.)

Design aus Fernost: KOREA NOW! Bayerisches Nationalmuseum (ab 20. Februar) Willkommen im Anthropozän · »Unsere Verantwortung für die Zukunft der Erde«. Das gemeinsame Projekt mit dem Rachel Carson Center for Environment and Society erklärt den Begriff und das Konzept des Anthropozäns anhand ausgewählter Themen wie Urbanität, Mobilität, Natur, Evolution, Ernährung und Mensch-Maschine-Interaktion; Katalog, Rahmenprogramm (1. OG, verl. bis 30.9.)

DEUTSCHES THEATERMUSEUM

Galeriestr. 4a · T. 210 69 10 Di - So 10:00 - 16:00 150 Jahre Gärtnerplatztheater · »Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen« – Getreu dem Zimmermannspruch zum Richtfest 1865 blieb das Gärtnerplatztheater dem Volk seitdem verpflichtet. Das langersehnte Volkstheater der Münchner Bürger änderte sein Repertoire in den letzten 150 Jahren kontinuierlich: von Posse und Bauernkomödie über Operette und Musical bis hin zu Ballett und zeitgenössischer Oper. Die Ausstellung, kuratiert von Stefan Frey, macht daraus ein lebendiges Stück Theatergeschichte; Publikation. Führungen (bis 10.4.)

GEOLOGISCHES MUSEUM

Sonderausstellung Der Keferloher – ungebrochen cool · Eine Sonderschau zur Geschichte des Steinzeug-Bierkruges, der auch auf der »Oidn Wiesn« zum Einsatz kommt (bis 20.2.)

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Di - So/Fei 10:00 - 18:00 Die Marke BMW & das Unternehmen · Dokumentation der Geschichte mit Automobil-Gestaltung, Baureihen, Motorräder, Technik, Motorsport u.a., Familiensonntag: 28.2.; Führungen (Dauerausstellung)

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Täglich 9:00 - 18:00 Galerie der Fahrfreude · Ausstellung aller Marken der BMW Group; Be MINI – ein außergewöhnlicher Auftritt; Rolls-Royce Motor Cars – Perfektion bei »the best car in the world«; BMW Motorrad – Make Life A Ride: Bikes aus Enduro, Tour, Urban Mobility, Sport, Roadster. Familiensonntag: 28.2.; Führungen (Dauerausstellung)

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 Täglich 9:00 - 17:00 Naturwissenschaft und Technik · Faszi-

Luisenstr. 37 · T. 218 066 30 Mo - Do 8:00 - 16:00, Fr 8:00 - 14:00, jeden 1. So/Monat 10:00 - 16:00 Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie · Geologische Prozesse und Kreisläufe, Bayerns steinige Geschichte, Steine begreifen, Erdkruste im Wandel, Naturbausteine, Rohstoffe – Reichtum der Erde; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Islands geologische Vielfalt · Fotos und andere Exponate aus 20 Jahren Forschung in München (1. Stock, bis auf weiteres)

Brantl & Ulrich Wilmes. Tag der Archive am Sa 5.3. (Dauerausstellung) Archiv Galerie 2015/16: Interventionen in die Architektur · Dieser Schwerpunkt behandelt auch den Umgang mit der Fassade des 1937 errichteten Gebäudes. Werke von Christian Boltanski (»Résistance«) und Gustav Metzger (»Travertin / Judenpech«). Führungen (bis 4.9.) Sonderausstellungen James Casebere · »Flüchtig«. Die fotografische Arbeiten des US-amerikanischen Künstlers (*1953) zeigen architektonische Motive. Das Besondere ist: es sind Aufnahmen detaillierter, selbst gefertigter Architekturmodelle mit fingierten Szenen. Mit fast 50 Werken präsentiert diese 40 Jahre umspannende Retrospektive sämtliche Perioden aus Caseberes künstlerischem Schaffen; Katalog (bis 12.6.) Der Öffentlichkeit: Laure Prouvost · »We Would Be Floating Away From The Dirty Past«. 4. Künstlerische Auftragsarbeit von den Freunden Haus der Kunst. Die französische, in London lebende Künstlerin (*1978) produziert eine ortsspezifische Arbeit für die Mittelhalle, wobei sie ein komplexes Netz aus Film, Objekt, Skulptur, Zeichnung, Malerei und architekturalen, zuweilen auch kulissenartigen Elementen herstellt (bis 18.9.) EHEM. LUFTSCHUTZKELLER: Do 10:00-22:00, Fr-So 10:00-20:00 Die kalte Libido – Sammlung Goetz im Haus der Kunst · Die 8. Ausstellung von Film-/Medienkunst aus der Sammlung Goetz präsentiert Filmografien von Keren Cytter, Aïda Ruilova, Jeanne Faust, Annika Larsson und Shahryar Nashat. Die Videos (19982008) setzen auf unterschiedliche filmische Taktiken, um das Vorverständnis vom bewegten Bild außer Kraft zu setzen. Kunstauskunft: Do/So ab 17:00 (bis 28.2.)

JAGD- UND FISCHEREIMUSEUM

Neuhauser Str. 2 · T. 22 05 22 Do 9:30 - 21:00 (Fei - 17:00), Fr - Mi 9:30 - 17:00 Jagd- und Fischereikultur von der Steinzeit bis zur Gegenwart · Präparate zum regionalen Tierbestand, Gemälde, Zeichnungen, Trophäen, Jagdszenen auf Hausrat sowie Umwelt- und Naturschutz. Waldpfad: Jagdabteilung mit Dioramen zu Lebensräumen heimischer Wildtiere, interaktiven Spielen u.a.; Familienführungen in Faschingsferien: 12.-14.2. (nach Vereinbarung: info@jagd-fischerei-museum.de); Führungen jeweils Do 17:30 außer Feiertage (Dauerausstellung) Sonderausstellung Katharina Rücker-Weininger · »Greifvögel«. Kabinettausstellung mit Porträts stolzer Raubvögel aus den Zyklen wilder Tiere der Malerin und Illustratorin (*1965), viele der Aquarelle werden erstmalig präsentiert (verlängert bis 6.3.)

JÜDISCHES MUSEUM

St.-Jakobs-Platz 16 · T. 233 960 96 Di - So 10:00 - 18:00 Stimmen_Orte_Zeiten · Zur jüdischen Geschichte Münchens, zu jüdischen Identitäten sowie zur jüdischen Religion, ihren Jahresfesten, Riten und heutigen Gestaltungsformen, Katalog. Führungen: jeweils Sa/So/Mi (Dauerausstellung)

KINDER- & JUGENDMUSEUM

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 Di - Fr 14:00 - 17:00, Sa/So/Fei/Fer 10:00 - 17:00 Iss was?! · Die Ausstellung zum Entdecken und Schmecken. Spannende Geschichten zu unseren Lebensmitteln für Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene; Begleitprogramm. Slow-Food-Aktionstag am Sa 5.3. 10:00-17:30 (bis 3.4.)

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Di 10:00 - 20:00, Mi - So 10:00 - 18:00 Das neue Lenbachhaus · Die Städtische Galerie in der Künstlervilla des Malerfürsten Franz von Lenbach zeigt Sammlungsbestände zur Malerei des 19. Jahrhunderts, zur Künstlergruppe Der Blaue Reiter, zur Neuen Sachlichkeit, zu Joseph Beuys und zu Kunst nach 1945. Die Historischen Räume werden bei Einbruch der Dunkelheit geschlossen (Dauerausstellung) Wiedereinrichtung Der Blaue Reiter kehrt zurück · Die weltweit größte Sammlung an Bildern aus dem Künstlerkreis setzt neue Akzente und gibt durch eine stärker auratische Hängung herausragenden Gemälden mehr Raum. Dem Almanach »Der Blaue Reiter« (1912) und seinen Bildwerken ist ein eigener Raum gewidmet, im Dokumentationsbereich laufen historische Filme und Hörinseln laden zur Musik der damaligen Avantgarde ein (bis auf weiteres) HISTORISCHE RÄUME Lenbachs Schätze: Kruzifix · Restaurierung und Präsentation – Franz von Lenbach sammelte zahlreiche Objekte und Kunstwerke, die der Ausstattung von Atelier und Villa dienten. Erstmals wird ein lebensgroßes Kruzifix (Süddeutschland oder Tirol, spätes 15. Jh.) präsentiert, das 2014-15 im Zentrum der Restaurierungsaktivitäten des Lenbachhauses stand (bis auf weiteres) Sonderausstellungen Playback Room · Ein Raum für Studiomusik. Die von Wolfgang Tillmans konzipierte Projektreihe möchte einen Ort bieten, der speziell für die Wiedergabe von Musikaufnahmen konzipiert ist, und eine kritische Diskussion anstoßen, wie Musik in Ausstellungsräumen präsentiert wird. Der GeorgKnorr-Saal wird temporär mit einem HighEnd-HiFi-Soundsystem ausgestattet und mit zwei Playlists bespielt. Im Begleitprogramm: Bring Your Own! Lieblingsmusik im Lenbachhaus anhören: Fr 26.2./18.3./8.4. ab 19:00 (bis 24.4.) So ein Ding muss ich auch haben · Gegenwartskunst aus dem Lenbachhaus und der KiCo-Stiftung. Sammlungspräsentation des neu konzipierten Bereichs Kunst nach 1945. Im Zentrum steht die raumgreifende Installation »Laden 1975-2015« von Hans-Peter Feldmann (*1941), Schwerpunkte sind die Münchner Malereigeschichte seit der Nachkriegszeit – z.B. von der Gruppe SPUR u.v.a. – sowie Klassiker der US-amerikanischen Concept Art (bis 30.4.2017) MUSEUMSPLATZ Daniel Man · »Eis, Eisbaby«, ein Kioskprojekt 2014-2016. Temporäre Graffiti-Arbeit des 1969 in London geborenen und bei München lebenden Künstlers. Für die Gestaltung des Kiosks vor dem Lenbachhaus entwickelte er ein Bemalungskonzept in 4- bis 6-wöchigen Phasen (bis 1.5.)

MÜNCHNER BANK MUSEUM

Frauenplatz 2 · T. 212 866 67 Do 9:00 - 18:00, Fr/Mo - Mi 9:00 - 16:00 (Feiertage geschlossen) Geld und Finanzen · Geschichte und Gegenwart der Münchner Bank, Informationen zum Geld-, Bank- und Genossenschaftswesen, Orientierung zur Lage und Entwicklung des Finanzsystems; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Anna Poetter · »GELDspuren«. In der multimedialen Ausstellung verarbeitet die Künstlerin ihre Geld-Pilgerreise von Zürich nach Frankfurt. Acht Wochen lang war sie im Sommer 2014 in einer Dauerperformance unterwegs, um der Bedeutungdes Geldes in der modernen westlichen Gesellschaft auf die Spur zu kommen; Führungen (verl.bis 7.4.) 

GLYPTOTHEK

Königsplatz 3 · T. 28 61 00 Do 10:00 - 20:00 (Fei - 17:00), Fr - So/Di/Mi 10:00 - 17:00 Griechische und Römische Skulpturen · Vom 6. Jh. vor bis 4. Jh. n. Chr. Führungen jeden Do 18:00 (Dauerausstellung) Neuerwerbung Salvatore de Carlis Winckelmann-Büste · Die Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek München haben die 1808 geschaffene Marmorbüste Johann Joachim Winckelmanns (1717–1768) erworben. Er war Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und eine Leitfigur des europäischen Klassizismus. Die Büste wurde durch Ludwig I. beauftragt und befand sich dann lange Zeit in Privatbesitz (b.a. weiteres)

HAUS DER KUNST

Prinzregentenstr. 1 · T. 211 271 27 Mo - So 10:00 - 20:00, Do 10:00 - 22:00 Archiv Galerie im Haus der Kunst · Das interdisziplinäre Forschungs-/Ausstellungszentrum, das von Martin Schmidl gestaltet wurde, ist sichtbares Gedächtnis der wechselvollen Geschichte des Hauses auf Basis des Historischen Archivs. Kuratiert von Sabine IN 4 / 2016

35


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:08 Seite 4

AUSSTELLUNGEN >> MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Di - So 10:00 - 18:00 München · Dokumentation der Geschichte: Nationalsozialismus in München – Chiffren der Erinnerung, Stadtgeschichte, Typisch München!, Sammlung Fotografie, Musikinstrumente, Soundlab, Puppentheater und Schaustellerei. Termine vom Filmmuseum im Kinoprogramm; Thematische Führungen (Daueraustellung) Sonderausstellungen Gretchen mag’s mondän! · Damenmode der 1930er-Jahre – Abendroben, Alltagsmode, Negligés, Sportkleidung und Accessoires, zudem Modejournale, Fotografien, Grafik und Plakate lassen den damaligen Zeitgeist wieder aufleben (2. Stock, bis 29.5.) Wilfried Hiller – Musik zu Bildern und Skulpturen · Kabinettausstellung zum 75. Geburtstag des Münchner Komponisten mit neun Bronzeskulpturen (Lilith, Königin der Nacht, Der Tod und das Mädchen, Allegorie der Musik, Schulamit u.a.) sowie sechs Bildern der Künstlerin Antje Tesche-Mentzen (19.2. bis 13.3.) 10. Münchner Bücherschau junior · Mehr als 5.000 Bücher und Kindermedien für die ganze Familie sowie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Workshops, Exkursionen und vielen Autorenlesungen (27.2. bis 6.3., täglich 9:00-19:00)

MÜNZSAMMLUNG

Residenzstr. 1 · T. 227 221 Di - So 10:00 - 17:00 Staatliche Münzsammlung München · Zahlungsmittel von der Antike bis zur Gegenwart (Dauerausstellung) Sonderausstellung Die doppelte Mark. Geld aus zwei deutschen Staaten · Die gemeinsame Ausstellung von HVB Stiftung Geldscheinsammlung und Staatlicher Münzsammlung München präsentiert die Geldzeichen – Banknoten und Münzen und zusätzlich Medaillen – aus West und Ost vor der Wiedervereinigung (bis 24.4.)

MUSEUM BRANDHORST

Theresienstr. 35a · T. 238 052 286 Do 10:00 - 20:00, Fr - So/Di/Mi 10:00 - 18:00 Sammlung Udo & Anette Brandhorst · Zeitgenössische Kunst und Klassische Moderne mit Schwerpunkten: Cy Twombly, Joseph Beuys, Andy Warhol, Alex Katz, Bruce Nauman, Damien Hirst; Multimediaguide. Führungen jew. So/Di 15:00 (Dauerausstellung) Neuerwerbung Amy Sillman · Die Bilder der amerikanischen Künstlerin (*1955) kreisen um die Themen des Körpers und der Körperlichkeit in der Malerei. Ihre Werke werden erstmals im Rahmen von Painting 2.0 im Museum Brandhorst präsentiert (bis auf weiteres) Sonderausstellung Painting 2.0: Malerei im Informationszeitalter · Facettenreiche westeuropäische und nordamerikanische Malerei 1959-2015: Über 230 Werke von 107 Künstler_innen – Von Robert Rauschenberg und Maria Lassnig bis Albert Oehlen und Charline von Heyl; Katalog. Mediale Vertiefung in der Laborlounge mit Installation von Heimo Zobernig (2. OG); Führungen (im gesamten Haus, bis 30.4.)

MUSEUM FÜNF KONTINENTE

Maximilianstr. 42 · T. 210 136 100 Di - So 9:30 - 17:30 Weltoffen seit 1862 · Kunst und Kultur zu

den Themen: Der Orient / Südsee / Kunst aus Afrika / Indianer Nordamerikas / Geheimnisvolles Südamerika (Dauerausstellung) GALERIE DER FOTOGRAFIE Historische Fotos · Aus dem Archiv des Hauses, Serie 3: Fotografien von Christine Scherman, Burma 1911 (bis auf weiteres) Sonderausstellungen Myanmar. · »Von Pagoden, Longyis und Nat-Geistern«. Lucien & Christine Scherman legten ab 1911 eine weltweit einzigartige ethnographische Sammlung an, zu der mehr als 2300 Objekte, 1200 Fotografien, Reisetagebücher und Tonaufnahmen zählen. Die schönsten und kostbarsten Stücke sind nun erstmals zu sehen; Begleitbuch; Führungen (verlängert bis 3.4.) Farben. Kunst. Indianer · »Der Münchner Impressionist Julius Seyler bei den Blackfeet«. Die Ausstellung kombiniert Gemälde des Indianermalers (1873-1955) mit seinen Fotografien und indianischen Objekten aus den Beständen der Nordamerika-Sammlung des Museums sowie Leihgaben aus weiteren Sammlungen. Dazu Filmdokumentation zu Leben und Werk sowie ein Indianer-Tipi; Katalog, Führungen (bis 3.4.) Töchter der Steppe – Söhne des Windes · »Gold und Silber der Turkmenen«. Die Schenkung des Ehepaars Ursula & Kurt Rossmanith lädt zur Entdeckunsreise in die traditionelle Lebensweise vor allem der iranischen Turkmenen. Im Mittelpunkt steht eine begehbare Jurte mit voller Einrichtung; Katalog. Begleitprogramm, Führungen (verlängert bis 24.4.)

bis Manet, Monet, van Gogh und Gauguin; Fotografien der Sammlung Dietmar Sigert. Thematische Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Olaf Metzel – Hans von Marées. Eine Annäherung · Gescheiterter Künstler oder Grundsteinleger für die Moderne in Deutschland? Hans von Marées’ malerisches Werk reizt zu anhaltender Widersprüchlichkeit. Auf Anregung Olaf Metzels zeigt die Ausstellung die direkte Konfrontation von Marées’ Werken mit einigen ausgewählten Skulpturen Metzels; Begleitprogramm: Vortrag & Diskussion mit Olaf Metzel u.a. am Sa 20.2. ab 15:30 (bis 22.2.)

NS-DOKUMENTATIONSZENTRUM MÜNCHEN

Brienner Str. 34 · T. 233 670 00 Di - So 10:00 - 19:00 München und der Nationalsozialismus · Lern- und Erinnerungsort zur Geschichte,

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 Do 10:00 - 20:00, Fr - So/Di/Mi 10:00 - 18:00 Moderne Kunst des 20./21. Jahrhunderts · Malerei, Skulptur, Installation, Fotografie, Design und Kunsthandwerk; Multimediaguide. Themenführungen (Dauerausstellung) SAMMLUNG MODERNER KUNST Amelie von Wulffen. Bilder 2000-2015 · Die Künstlerin (*1966) wurde mit Bildcollagen bekannt, bei denen sie Malerei und Zeichnung mit eigenen oder gefundenen Fotografien kombinierte – und geheimnisvolle Bildorte erfand. Mit über 60 Arbeiten

MUSEUM FÜR ABGÜSSE KLASSISCHER BILDWERKE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 276 90 Mo - Fr 10:00 - 20:00 (außer Feiertage) Abgüsse griechischer & römischer Skulpturen · Aus zwölf Jahrhunderten – vom 7. Jhd. vor bis 5. Jhd. nach Christus. Führungen Di 18:00 (Dauerausstellung)

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Do 9:00 - 20:00 (außer Fei), Fr/Di/Mi 9:00 17:00, Sa/So/Fei 10:00 - 18:00 Naturkunde als Erlebnis · Lebendige Wissensvermittlung in den Bereichen der Biound Geowissenschaften sowie Life-Sciences mit spannenden Einblicken in die Geschichte der Erde und des Lebens, aber auch in die Natur des Menschen; Erdbebensimulator: So 11:00-17:00; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellungen Natur im Fokus 2015 · »Geh doch mal raus!«. Die prämierten Bilder des gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ausgerichteten Fotowettbewerbs für Kinder und Jugendliche aus Bayern (bis 28.2.) Michael Martin »Planet Wüste« · Die großformatigen Bilder des Diplom-Geografen, Fotografen, Autors und Abenteurers nehmen mit auf eine Reise vom Nordpol bis zum Südpol, stellen die vier Zonen extremen Klimas vor und zeigen, wie sich Pflanzen, Tiere und Menschen an die schwierigen Lebensbedingungen angepasst haben. Ergänzt durch geologische, botanische und zoologische Objekte; Bildband. Vorträge und Führungen (bis 29.5.)

NEUE PINAKOTHEK

Barer Str. 29 · T. 238 051 95 Do - Mo 10:00 - 18:00, Mi 10:00 - 20:00 Europäische Malerei, Skulptur und Fotografie des 19. Jahrhunderts · Werke von de Goya über Menzel und Liebermann

Schwarz ist doch eine Farbe: BLACK PAINTINGS Häusler Contemporary (ab 19. Februar) Auseinandersetzung mit Ursachen, Auswirkungen, Folgen. Die Serie »Münchner Biografien« würdigt die Lebensläufe von Verfolgten, Opfern und Gegnern des Regimes, aber auch Männer und Frauen, die Hitler zur Macht verhalfen, Terror ausübten und vom Regime profitierten (Dauerausstellung) Sonderausstellung Der Warschauer Aufstand 1944 · Die vom Museum Warschauer Aufstand mit der Berliner Stiftung Topographie des Terrors erarbeitete Präsentation dokumentiert die Ereignisse während der NS-Zeit in Polen und leistet damit auch einen Beitrag zu den deutsch-polnischen Beziehungen der Gegenwart; Begleitprogramm (Ebene 1, bis 28.2.)

PALÄONTOLOGISCHES MUSEUM

Richard-Wagner-Str. 10 · T. 218 066 30 Fr 8:00 - 14:00, Mo - Do 8:00 - 16:00, jeden 1. So/Monat 10:00 - 16:00 Saurier und Säugetiere der Vorzeit · Bayerns Tierwelt vor 16 Millionen Jahren, Hasenhirsch und Hundebär, der bayerische Urvogel Archaeopteryx bavarica – das Münchner Exemplar u.a. Sonntagsöffnung: 6.3.. 10-16 mit Führungen (11:30, 14:30) und Multimedia-Präsentation zu Highlights des Museums. Fossilbestimmung: Mi 9:00-11:00; Führungen (Dauerausstellung) Fossil des Monats Februar Fossile Lederkoralle · Sinularia? sp.; SNSB-

Der Blaue Reiter kehrt zurück Das Lenbachhaus zeigt seine Schätze Wer viel hat, verleiht auch viel – zumindest ist das in der Museumswelt so. Aber irgendwann kommen die Werke dann wieder zurück und müssen neu in die Sammlungspräsentation eingegliedert werden: Das Lenbachhaus präsentiert die Wiedereinrichtung der Abteilung des „Blauen Reiters“. Der Besucher trifft auf den Reichtum der weltweit größten Sammlung an Bildern aus dem Künstlerkreis des „Blauen Reiter“ , die an verschiedenen Stellen durch eine stärker auratische Hängung herausragenden Gemälden mehr Raum gibt und somit Kandinskys Diktum folgt, dass nur das „eigentlich Künstlerische“ im Mittelpunkt jeder Betrachtung stehen solle.

5 x 2 FREIKARTEN/5 KATALOGE FÜR in-münchen-LESER! Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Reiter und Ihrer Adresse bis Freitag 26.2. an verlosung@in-muenchen.de IN 4 / 2016

PINAKOTHEK DER MODERNE

ARCHITEKTURMUSEUM DER TUM Si / No: The Architecture Of Urban Think Tank · Die Retrospektive des interdisziplinären Planungskollektivs zeigt an 20 Beispielen vielfältige Forschungsansätze, Analysen und Entwicklungsstudien über informelle Siedlungsformen aus der ganzen Welt, provokante Fragestellungen und ausgeführte Bauten; Katalog (bis 21.2.)

REICH DER KRISTALLE

Theresienstr. 41 · T. 218 043 12 Di - So/Fei 13:00 - 17:00 Mineralien, Kristalle und Meteoriten · Dokumentation über ihre Entstehung und ihre Erscheinungsformen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Vulkane – schön und gefährlich · Die Sonderausstellung will die gefährliche Schönheit der faszinierenden feuerspeienden Berge näher bringen, unterstützt durch eine Vielzahl von Gesteinsexponaten aus aller Welt und ergänzt mit Bildern des Vulkanfotografen Martin Rietze; Führungen (-29.5.)

RESIDENZMUSEUM

VERLOSUNG

36

SPG 2015/72; Riffgestein, ca. 120.000 Jahre (Quartär: Pleistozän); nördl. Dahab, südöstl. Sinai, Ägypten, Rotes Meer; Durchmesser der zerfallenen Kolonie: 6x3 cm; Länge der einzelnen Kalksklerite: ca. 1-3 mm (bis 29.2.)

widmet sich die Ausstellung umfassend von Wulffens erweitertem Verständnis von Malerei, das auch Wandzeichnung und Mobiliar umfasst (bis 21.2.) Fritz Winter · »Die 1960er Jahre – Jahrzehnt der Farbe«. Werkschau des ehemaligen Bauhausschülers, der als einer der wichtigsten deutschen Vertreter der abstrakten Malerei gilt; Katalog; Begleitprogramm (bis 28.2.) Heidi Specker · »Re-prise«. Die Berliner Künstlerin und Fotografin (*1962) widmet sich der visuellen Erforschung historischer Werke und Begebenheiten. Für die Präsentation der Stiftung Ann und Jürgen Wilde bezieht sie sich auf den Buchentwurf »CiContre« von Moï Wer (1904-1995) aus den 1920er Jahren in Form großformatiger Fotografien und einer Animation (bis 6.3.) Johanna Diehl · »Ukraine Serie«. Die Fotografien der Hamburgerin (*1977) zeigen menschenleere Räume ehemaliger Synagogen in der heutigen Ukraine, die im Zuge der antireligiösen Politik der Sowjetunion enteignet und in kommunale Zentren umgewandelt wurden. Architektur wird zu einem stummen Zeitzeugen; Begleitprogramm (bis 6.3.) PIN. A Perfect Match · Die Sammlungen der Pinakothek der Moderne gratulieren PIN. zum 50. Jubiläum – Sammlungspräsentation mit den wichtigsten Ankäufen des Freundeskreises für die Sammlung Moderne Kunst und Buchvorstellung der Jubiläumspublikation (bis 6.3.) STAATLICHE GRAPHISCHE SAMMLUNG Karel Appel · »Werke auf Papier«. Appel (1921–2006) war einer der herausragenden Künstler der Niederlande nach 1945. Heute stehen seine farbenfrohen Skulpturen auf vielen öffentlichen Plätzen und seine oft großformatigen Gemälde sind in zahlreichen Museen weltweit vertreten. Seine Zeichnungen sind hingegen nur selten zu sehen gewesen. Die aus dem Nachlass des Künstlers zusammengestellte Retrospektive bietet seit Jahrzehnten den ersten umfassenden Überblick über Appels Arbeit auf Papier. Parallel bis 5.3. in der GALERIE FRED JAHN (bis 17.4.) NEUE SAMMLUNG – DESIGN MUSEUM Konstantin Grcic · »The Good, The Bad, The Ugly«. Der Münchner Designer (*1965) bildet den Auftakt für ein neues Format: eine charakteristische und ortsspezifische Präsentation. Neben aktuellen Arbeiten gewähren Modelle und Prototypen Einblick in sein gestalterisches Denken sowie in den Designprozess. Dazu szenographische Installation für seinen TT Pavillon; Katalog (Saal Temporär 2 bis 28.2. / Paternoster-Saal bis 18.9.) Thomas Gentille »Jewelry Art« · Zum 80. Geburtstag widmet Die Neue Sammlung dem US-amerikanischen Schmuckkünstler (*1936) eine große Ausstellung im Rahmen der MCBW, die erstmals das gesamte Werk in den Fokus nimmt und in seinen verschiedenen Aspekten vorstellt, Katalog. Vernissage am Fr 26.2. um 19:00 (2. OG der Rotunde, 27.2. bis 20.5.) Schmuckklasse Sigurd Bronger, Oslo National Academy of the Arts · Parallel zur Ausstellung »Thomas Gentille. Jewelry Art« lädt Die Neue Sammlung 2016 im Rahmen der MCBW die norwegische Akademieklasse ein, den sogenannten Raum »Unter der Treppe« experimentell zu »besetzen«. Vernissage Fr 26.2. um 19:00 (27.2. bis 3.4.)

Max-Joseph-Platz 3 · T. 290 671 Täglich 10:00 - 17:00 (letzter Einlass: 16:00) Fürstliche Räume der Renaissance, des Rokoko und des Klassizismus · Wegen Sanierung sind Königsbau-Appartements, Sammlung »Porzellan 19. Jahrhundert«, Nibelungensäle sowie die Ausstellung »Zerstörung und Wiederaufbau« bis auf weiteres geschlossen; Führungen (Dauerausstellung) Schatzkammer der Residenz · Die bestehende Sammlung von Juwelen und Goldschmiedewerken, Email-, Kristall- und Elfenbeinarbeiten ist das Ergebnis einer jahrhundertelangen Sammelleidenschaft der bayerischen Herrscher (Dauerausstellung bis 26.2. geschlossen) Arkadien unter Glas · Die Wintergärten Max II. und Ludwigs II. in der Münchner Residenz. Bilddokumentation im St.-GeorgsRittersaal (Dauerausstellung)

ROCKMUSEUM IM OLYMPIATURM

Spiridon-Louis-Ring 7 · T. 0162 736 44 38 Mo - So 9:00 - 24:00 (letzte Auffahrt 23:30) Rockmuseum Munich · Raritäten auf 200 Metern. Das höchste Rockmuseum der Welt präsentiert kuriose Exponate der in Europa einmaligen Sammlung von Herbert Hauke: signierte Gitarren, Kleidung, seltene Tickets und vieles mehr von Superstars der Rockgeschichte. Konzerte im TAGESPROGRAMM (Dauerausstellung)

SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Str. 103 · T. 959 396 90 Do/Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 (außer Fei); nur nach telefonischer Vereinbarung oder unter www.sammlung - goetz.de/slg/ Rodney Graham · Restrospektive des kanadischen Künstlers (*1949), dessen Werk durch die Ambivalenz zwischen konzeptueller Strenge und humorvoller Poesie besticht. Circa 45 Arbeiten von 1977-2012 aus den Bereichen Fotografie, Film, Installation, Skulptur und Malerei. Führungen (bis 23.4.)

SAMMLUNG SCHACK

Prinzregentenstr. 9 · T. 238 052 24 Mi - So 10:00 - 18:00, 1. & 3. Mi 10:00 - 20:00 Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts · Die Sammlung des Grafen Adolf Friedrich von Schack. Werke u.a. von Böcklin, Feuerbach, Lenbach und Spitzweg; Thematische Führungen (Dauerausstellung)

SPIELZEUGMUSEUM

Marienplatz 15 · T. 294 001 Täglich 10:00 - 17:30 Sammlung Familie Ivan Steiger · Europäische und amerikanische Spielsachen aus zwei Jahrhunderten (Dauerausstellung)

VALENTIN-KARLSTADTMUSÄUM

Im Tal 50 · T. 223 266 Do/Mo/Di 11:01 - 17:29, Fr/Sa 11:01 - 17:59, So 10:01 - 17:59, jeden 1. Fr/Monat 11:01 - 21:59 Volkssängermuseum · Karl Valentin und Liesl Karlstadt sowie die Geschichte der Volkssänger in München; Objekt des Monats: Die geschmolzene Schneeplastik; Überblicksführungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Gunter Hansen & Steffen Haas · »Von Küken und Mäusen«. Seit 1998 veröffentlichen die Zeichner und Autoren Hansen (*1960) & Haas (*1964) für das IN MÜNCHEN die Strips um »Das Küken, die Maus und das Bier«. In der Ausstellung werden auch andere Arbeiten der Künstler gezeigt. Motionless Movie Show am Do 10.3. um 19:00 (bis 5.4.)

VERKEHRSZENTRUM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Am Bavariapark 5 · T. 500 806 762 Täglich 9:00 - 17:00 Verkehr und Reisen · Halle I: Stadtverkehr, Halle II: Reisen, Halle III: Mobilität und Technik. Vorführungen täglich 11:00 + 15:00 Modelleisenbahn. Führungen täglich 11:00 + 13:30 »Halle III« mit »Puffing Bill«, 14:00 »Halle II«, 14:30 »Halle I«. Filmvorführung für Kinder: Sa/So 14:30 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Der neue Hauptbahnhof: Eine Chance für München · Empfangsgebäude, Starnberger Flügelbahnhof und die Vorplätze werden ein neues Gesicht erhalten. Die www.in-muenchen.de


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:09 Seite 5

Wanderausstellung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung in Kooperation mit der DB Service&Station AG stellt das Architekturkonzept vor (bis 16.6.)

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 Di - So 11:00 - 18:00, 1. Fr/Monat 11:00 - 22:00 (ab 18:00 Eintritt frei) Historische Räume des Malerfürsten Franz von Stuck · Malerei im Kontext der Wohnräume. Friday Late: 4.3. bis 22:00; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater · Das seit 1957 entstandene komplexe Gesamtwerk zwischen Malerei und Theater des Wiener Universalkünstlers Nitsch (*1938) reiht sich in die Geschichte der visionären, die Kunst erweiternden Werkentwürfe ein. Die Ausstellung des Theatermuseums Wien in Kooperation mit dem Museum Villa Stuck geht explizit auf die szenischen Eigenschaften und die theatergeschichtliche Kontextualisierung des »o.m. theaters« ein; Katalog (bis 8.5.)

ZOOLOGISCHE SAMMLUNG

Münchhausenstr. 21 · T. 810 70 Mo - Fr 10:00 - 16:00 (außer Fei) Hellabrunn trifft ZSM · Tiere, Kunst und Forschung im ältesten Geo-Zoo der Welt – 21. Herbstausstellung der Zoologischen Staatssammlung München (bis 26.2.)

AUSSERHALB BEZIRKSMUSEUM DACHAU

Dachau, Augsburger Str. 3 · T. 08131 567 50 Di - Fr 11:00 - 17:00, Sa/So/Fei 13:00 - 17:00 Volkskultur der Stadt Dachau und des Landkreises · Besiedlung, Handwerk, Handel, Volksbräuche sowie die Geschichte und Gegenwart der Dachauer Tracht (Dauerausstellung) Sonderausstellung Bittersüß – Vom Kakao zur Schokolade · Die Ausstellung mit dem Konditoreimuseum Kitzingen erzählt von der Historie und dem Anbau der Kakaobohne, erläutert die aufwändige Herstellung von Schokolade und lädt ein, ihre Bestandteile mit allen Sinnen zu erfahren. Führungen (bis 17.4.)

BUCHHEIM MUSEUM

Bernried, Am Hirschgarten 1 · T. 08158 997 020 Di - So/Feiertags 10:00 - 17:00 Sammlung Buchheim · Schwerpunkt Ex-

pressionismus, Brücke, Volkskunst und Völkerkundliches; Führungen jeweils So/Fei um 14:30; Labor der Phantasie für Kinder und Erwachsene: offenes Atelier Sa/So 11:0017:00 (Dauerausstellung) Wir sind wieder da! · Nachdem ein Teil der Expressionisten-Sammlung von LotharGünther Buchheim auf Besuch in der Kunsthalle Emden war, verspricht die neue Hängung der Werke von Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Otto Mueller, Alexej von Jawlensky, Emil Nolde, Max Beckmann, Lovis Corinth u.a. neue Sichtweisen. Auftakt am So 21.2. 14:00 (in der Dauerausstellung) Neupräsentation PIPAPOP-Raum · »Die PIPAPOP-Poster von Lothar-Günther Buchheim – neu inszeniert von Kurt Laurenz Theinert«. In den Revoltejahren 1968 und 1969 schuf Buchheim eine Serie von Lithografien, die er PiPaPop Poster nannte. Die über 100 Entwürfe sind sein Beitrag zur Umbruchszeit (bis auf weiteres) Sonderausstellungen Picasso. Mann und Frau · Große Winterausstellung mit Werken aus dem Buchheim Museum und der Sammlung Klewan sowie weiteren Leihgaben zum Verhältnis zwischen Mann und Frau, ein Leitmotiv im Schaffen Pablo Picassos (1881-1973). Die Schau umfasst 150 Werke des spanischen Malers sowie Fotografien von ihm und seinen Frauen. Flamencoführung mit Vivien Baer: So 28.2. 14:30 (bis 6.3.) Echte Kunst für alle! · Die »Guilde internationale de la gravure« verfolgte das Ziel, echte Kunst allgemein erschwinglich zu machen. Auch Lothar-Günther Buchheim sorgte für den Vertrieb der Druckgrafiken der Guilde – die besten Blätter behielt er aber für seine Sammlung. Gezeigt wird eine Auswahl von Werken der 1940er- und 50er-Jahre von Willi Baumeister, Max Ernst, Marino Marini, Serge Poliakoff u.a. Auftakt am So 21.2. 14:00 (bis 5.6.)

FLUGWERFT SCHLEISSHEIM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Oberschleißheim, Effnerstr. 18 · T. 315 71 40 Täglich 9:00 - 17:00 Luft und Raumfahrt · Die Luftfahrtsammlung des Deutschen Museums von den Anfängen bis zur modernen Flugtechnik auf dem Flugplatz mit historischer Werfthalle und Kommandantur, Ausstellungshalle und Restaurierungswerkstatt; Übersichtsführungen jeweils Mo-Fr 11:30 (Dauerausstellung) Sonderausstellung 125 Jahre Menschenflug. Otto Lilienthal ·

»Ingenieur – Flieger – Flugzeugbauer«. Die Ausstellung der Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte e.V. bietet einen Überblick zum Lebenswerk Lilienthals (1848-1896) und dessen Weiterführung in der Welt (bis 18.5.)

GEMÄLDEGALERIE DACHAU

Konrad-Adenauer-Str. 3 · T. 08131 567 50 Di - Fr 11:00 - 17:00, Sa/So/Fei 13:00 - 17:00 Ständige Sammlung · Die Dokumentation der Geschichte der Künstlerkolonie Dachau (Dauerausstellung) Sonderausstellung »Akt und Ross genügten mir...«. Der Maler Max Feldbauer (1869-1948) · In seinen Gemälden wandte sich der Künstler mit Vorliebe der menschlichen Figur und Pferdedarstellungen zu, wobei ihm die Farbe wichtiger war als die Form. Führungen (bis 28.2.)

KALLMANN-MUSEUM

Ismaning, Schloßstr. 3b · T. 961 29 48 Di - So 14:30 - 17:00 und nach Vereinbarung Hans Jürgen Kallmann (1908-1991) · Werkübersicht mit figürlicher Malerei und Zeichnungen; Führungen jeden 1. Sonntag im Monat (Dauerausstellung) Sonderausstellung Sven Drühl · »Shin Hanga – Japanische Landschaften«. Seit 2007 beschäftigt sich der Künstler (*1968) intensiv mit dem japanischen New Print Movement, dem sogenannten Shin-Hanga, das seine Wurzeln im Japan der 1910er und 1920er Jahre hat. In der Ausstellung werden auch zahlreiche Originale der Shin-Hanga-Bewegung zu sehen sein; Katalog. Vernissage am Fr 19.2. um 19:00 (20.2. bis 17.4.)

MUSEUM STARNBERGER SEE

Starnberg, Possenhofer Str. 5 T. 08151 447 75 70 Di - So 10:00 - 17:00 Regionalmuseum · Dokumentation der ländlichen Lebens- und Arbeitswelt sowie der höfischen Schifffahrt der Wittelsbacher am Starnberger See; Führungen jeweils So/Fei 15:00 (Dauerausstellung) Sonderausstellung Johanna Schütz-Wolff (1896-1965) · »Expressive Bildteppiche und Grafiken«. Großformatige Bildteppiche, Holzschnitte und Monotypien der in Halle geborenen und 1965 in Starnberg verstorbenen Künstlerin zeigen ihre ganze Bandbreite (bis 28.2.)

MUSEUM WALD UND UMWELT

Ebersberg, Ludwigshöhe 2 · T. 08092 247 983 So/Fei 12:00 - 17:00 Umweltstation Ebersberger Forst · Die Grundlagen der Waldnutzung und die Geschichte der Ökologie im Blockhaus. Im Freigelände gibt es einen Erlebnispfad und einen Aussichtsturm. Führungen: So 14:30 Sonderausstellung Abfall – Rohstoff von morgen · Von der Entsorgung zur Versorgung. Wie lange reichen unsere Bodenschätze noch? Information und Motivation zu einem nachhaltigen, effizienten und risikoarmen Umgang mit wichtigen Rohstoffen (bis 22.5.)

SCHLOSS LUSTHEIM

Oberschleißh., Am Hofgarten 14 · T. 315 872 42 Di - So 10:00 - 16:00 Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Ernst Schneider · Im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums bietet die weltberühmte Sammlung Einblick in die Vielfalt der Meißener Manufaktur: von ihrer Gründung 1710 bis in die Zeit des Siebenjährigen Krieges, 1756-1763; Führungen jeden 1. So/Monat 14:00 (Dauerausstellung)

SCHLOSS SCHLEISSHEIM

Oberschleißheim, Max-Emanuel-Platz 1 T. 315 87 20 Di - So 10:00 - 16:00 ALTES SCHLOSS Das Gottesjahr und seine Feste · Mehr als 6.000 Exponate der Sammlung Weinhold zur religiösen Fest- und Alltagskultur der Völker im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums; Führungen (Dauerausstellung) Es war ein Land ... · Sammlung zur Landeskunde Ost- und Westpreußens im Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums. 400 Objekte zur Geschichte und Kultur in Wort und Bild, Werke von Ernst Wichert, Max Halbe, Agnes Miegel, Lovis Corinth u.a.; Führungen (Dauerausstellung) NEUES SCHLOSS Staatsgalerie Europäischer Barockmalerei · Bayerische Staatsgemäldesammlungen in den fürstlichen Appartements und Sälen. Werke aller großen Schulen; eingerichteter Dokumentationsraum »Max Emanuel in Schleißheim« (Dauerausstellung)

SCHLOSSMUSEUM ISMANING

Ismaning, Schloßstr. 3a · T. 960 900 153 Di - So 14:30 - 17:00 Geschichte Ismanings · Objekte, Doku-

mente und Bilder zur Kulturgeschichte des im Jahr 809 erstmals urkundlich erwähnten Ortes (Dauerausstellung) Sonderausstellung Made in Ismaning · Von kleinen und großen Unternehmen. Vernissage am Di 23.2. um 19:00 (24.2. bis 26.6.)

STADTMUSEUM FREISING

Freising, Marienplatz 7 · T. 08161 544 45 55 Mi - So 13:00 - 17:00, 1. Do/Monat 18:00 - 20:00 Freising und seine Geschichte · Sammlung des Historischen Vereins in vier Themenbereichen: Topographie und Stadtbild, Bischofs- und Residenzstadt, Bürgerliches Freising, Porträtgang; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Freising im Visier · »Die bemalten Scheiben der Freisinger Feuerschützen«. 300 Jahre Geschichte auf 100 bemalten Schützenscheiben. Die kostbare Freisinger Sammlung mit ihrer ältesten Scheibe von 1684 wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Führungen (bis 17.4.)

STADTMUSEUM FÜRSTENFELDBRUCK

Fürstenfeldbruck, Fürstenfeld 6 T. 08141 611 30 Di - Sa 13:00 - 17:00, So/Fei 11:00 - 17:00 Kloster Fürstenfeld · Darstellung der Geschichte des Zistersienserklosters mit originalen Objekten und Einsatz neuer Medien; eine zweite Abteilung befasst sich mit dem Leben der Brucker Bürger um 1900, die archäologische Abteilung präsentiert das Leben im Landkreis von der Steinzeit bis zum Mittelalter; Führungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Carl F. Steinheil – Der fotografische Blick · Der Maler (1860-1917) lebte und arbeitete um 1900 in Emmering bei Fürstenfeldbruck. Die Ausstellung spürt den fotografischen Sehweisen in Gemälden Steinheils und seiner Familie nach; Katalog; Begleitprogramm. Führungen (bis 3.4.)

INSTITUTIONEN AKADEMIE GALERIE

U-Bahn Universität · T. 385 215 5 ständig einsehbar Mi 24.-Fr 26.2. 13:00-19:00, Sa 27.2. 13:0016:00, So 28.2.-Sa 5.3. 16:00-19:00Uhr Naama Bergmann & Emi Fukuda · »Dissolved Revolved«. Studierende stellen aus. Vernissage am Di 23.2. um 18:00 (bis 5.3.) 

ANSICHTSSACHE

Die Realität ist auch nur ein Modell James Casebere zerlegt die Welt in ihre Abbilder Geht man in ein Museum, Studien machen den Entstedann tut man das in der Rehungsprozess öffentlich. Casebegel, um sich Kunst anzure will es wissen, zerlegt die Theschauen. Manchmal aber ist men, gräbt sich wie ein Maulwurf es mindestens genauso intein die Tiefe und taucht erst wieder ressant, sich den Künstler anauf, wenn ein Bild in seinem Kopf zuschauen. James Casebere entstanden ist, das er der Welt ist aus New York angereist, entgegenhalten kann. Der Realium im Haus der Kunst seine tät, also dem, was uns scheinbar große Retrospektive „James so authentisch umgibt, misstraut Casebere. Flüchtig“ zu eröffer. Casebere will nichts weniger nen. Und nun steht er da im als hinter das Bild der Welt blidunklen Anzug mit einem rocken, das uns das Licht auf unseten Schal um den Hals und Was ist echt und was unecht? Und was bedeutet re Netzhaut zeichnet. Und er tut ziemlich munteren Augen. das, indem er ein eigenes Abbild „unecht“ überhaupt? Der amerikanische Und erzählt, dass er am liebsder Welt baut, eine Modellwelt, ten alles geworden wäre: Künstler James Casebere (geb. 1953) baut eine Metaversion. Und die fotoMaler, Fotograf, Schriftstel- Modelle und fotografiert diese. grafiert er dann. ler, Architekt. „So bin ich bei Paradoxerweise wirkt diese Cader Fotografie gelandet, weil sebersche Gegenwelt auf eine mich einfach alles interessiert hat.“ Die- chercheintensiven Vorlauf. Bevor er das abstrakte Art und Weise sehr echt. Die ses vielseitig interessierte, forschende Modell einer Gefängniszelle baut, um typisch adrette Vorstadtsiedlung zum findet sich in allen Arbeiten des ameri- es zu fotografieren, hat er zahlreiche Beispiel. Genormte Würfelhäuschen dökanischen Künstlers wieder. Handelt es Bücher gelesen, Gefängnisse besucht sen in kleinen Gärten, jedem Amerikasich um intellektuelle Kunst? Ja. Aber und sich ganz grundsätzlich mit der Fra- ner sein Rockzipfel vom großen ameridas ist nur eine Ebene, seine Herange- ge von Schuld und Buße beschäftigt. Ar- kanischen Traum. Oder der Silbergelatihensweise. Caseberes Arbeiten haben beitshefte, Skizzenbücher und eine Aus- neabzug von 1980 mit dem Titel „Courteinen langen theoretischen und re- wahl von bisher nie gezeigten Polaroid- room“. Ein Raum, darin ein Tisch und www.in-muenchen.de

viele Stühle, schwarz, weiß, harte Schatten. Man denkt an Gerichtsfilme, Film Noir, zwielichtige Gestalten, Richter und Geschworene, Stories ziehen auf am Horizont. Und das, obwohl Caseberes Bilder menschenleer sind – und zwar alle. Also springt man als Betrachter selbst ins Bild und schaut mal, wie sich das anfühlt in einer amerikanischen Vorstadtsiedlung, in einem Gerichtssaal, in einem Gefängnis, in einem Krankenhaus, in einer Mosche … Und merkt recht schnell, dass diese Räume, die Casebere einem anbietet, Denkräume sind. Eine atmosphärisch dichte Parallelwelt, die einem mit dem eigenen Unterbewussten konfrontiert. Mit dem, was man gerne wegdrückt, seine Angst zum Beispiel. Ein schönes Bild dafür sind seine gefluteten Räume. Etwas Fremdes, Bedrohliches, nicht Kontrollierbares ist eingedrungen in die Zivilisation und unterspült und hinterfragt diese mühsam geschaffene Sicherheit. Schafft sie ab. Angst? Über 50 Arbeiten aus 40 Jahren gibt es zu entdecken. Und vier großformatige Friese, die Casebere eigens für den Treppenaufgang im Haus der Kunst konzipiert hat: bunte, marschierende Flaggen. „I got interested in crowds,“ erklärt er. Und, dass er sich viele Filme aus der Nazi-Zeit angesehen hat. Unter anderem, versteht sich. Barbara Teichelmann IN 4 / 2016

37


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:09 Seite 6

AUSSTELLUNGEN >> ALEXANDER TUTSEKSTIFTUNG

Karl-Theodor-Str. 27 · T. 552 730 60 Di - Fr 14:00 - 18:00 (außer Fei) Life Is Not A Beach · 30 Fotografien von Matthieu Gafsou (*1981) aus dem Projekt »Only God Can Judge Me« über die Drogenszene in Lausanne und 20 zeitgenössische, sozialkritische Skulpturen aus Glas und Mixed Media von Maria Lugossy, Janusz Walentynowicz, Luke Jerram u.a. (bis 24.6.)

ARCHIV GEIGER

Muttenthalerstr. 26 · T. 727 796 53 Mo 10:00 - 14:00, Di 17:00 - 20:00 u.n.Vbg. Rupprecht Geiger · Dauerausstellung aus dem Nachlass des 2009 verstorbenen Münchner Künstlers. Morgen Rot: je Mo 10-14:00, Abend Rot: je Di 17-20:00; Führungen.

ARTOTHEK & BILDERSAAL

GALERIE DER DG

Türkenstr. 16/Hochparterre links · T. 282 548 Di - Fr 12:00 - 19:00 u.n.Vbg. (Fei geschlossen) Die Gabe · Gruppenausstellung mit Arbeiten von Ulf Aminde, Sandra Boeschenstein, Beate Engl/Leonie Felle, IKONOSTASE (Florian Dietrich, Martin Schepers, Markus Zimmermann), Sven Johne, Zenita Komad, Thomas Locher u.a. Führungen (bis 20.2.)

GALERIE DER KÜNSTLER

Maximilianstr. 42 · T. 220 463 Mi/Fr - So 11:00 - 18:00, Do - 20:00 (außer Fei) Bayerische Kunstförderpreise Bildende Kunst 2015 · Arbeiten der Preisträger des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgezeichneten Künstler*innen Gabi Blum, Matthias Glas, Philip Gufler & Andreas Pfeiffer. Portfolio (bis 26.2.)

GALERIE EIGENART

Rosental 16 · T. 232 696 35 Do 14:00 - 19:30, Fr/Mi - 18:00, Sa 9:00 - 13:00 Offenes Depot · des städt. Kunstverleihs Stefan Lenhart · »Anthophobia«. Raumgreifende Installation des Künstlers zum Verhältnis von Kunst und Natur, Manierismus und Naturalismus, Schönheit und Bizarrerie. Vernissage am Do 18.2. um 19:00 (bis 2.4.)

Albert-Roßhaupter-Str. 8 · T. 480 060 Mo - Fr 9:00 - 21:00 Asyl ist Menschenrecht · Wanderausstellung von »Pro Asyl« (bis 21.2.) Tscherkessen · Vom Kaukasus in alle Welt verweht. Vernissage am Mi 2.3. um 19:00 (bis 15.4.)

BAYERISCHE STAATSBIBLIOTHEK

GALERIE FÜR ANGEWANDTE KUNST

Ludwigstr. 16 · T. 286 380 Mo - Fr 10:00 - 19:00 Josef Čapek · Maler, Dichter, Schriftsteller. Komplexe Ausstellung zu Leben und Werk des bedeutenden Künstlers der Zwischenkriegszeit (*1887, †1945 Bergen-Belsen). U.a. Buchillustration und Malerei. Parallel auch im TSCHECHISCHEN ZENTRUM (Eingang Ostlesesaal, verlängert bis 29.2.)

BAYERISCHES HAUPTSTAATSARCHIV

Schönfeldstr. 5-11 · T. 286 382 596 TREPPENHAUS: Mo - Do 8:00 - 18:30, Fr 8:00 13:00, außer Di 9.2. 8:00 - 12:00 Kaltstart in die Demokratie · Landtagswahl und Regierungsbildung 1946. Lehrausstellung mit 60 Exponaten zum Volksentscheid nach Ende des 2. Weltkriegs (-7.3.)

BOTANISCHER GARTEN

Pacellistr. 6-8 · T. 290 14 70 Mo - Sa 10:00 - 18:00 Mari Ishikawa · »Where does the parallel world exist? Parallel zur Natur – Von der Schönheit im Schmuck«. Die japanische Schmuckkünstlerin gießt Naturelemente wie Baumrinde, Blüten, Blätter in Silber und kombiniert das Resultat neu mit Diamanten, Korallen, Perlen u.a. Vernissage: Do 18.2. um 18:30. Katalogpräsentation: Fr 26.2. um 17:00. Sonderöffnung: So 28.2. 11:00-17:00 mit Meet the Artist: 14:00-15:00 (bis 2.4.) PORTRÄT IM LADEN Elke Bauer · Keramische Platten als Wandtafeln, reine Bildelemente, Platten und als Gebrauchsgegenstände. Vernissage am Do 18.2. um 18:30. Sonderöffnung am So 28.2. 11:00-17:00 mit Künstlergespräch 13:0015:00 (19.2.-2.4.)

GALERIE HANDWERK

Menzinger Str. 65 · T. 178 613 16 Täglich 9:00 - 16:30 (Gewächshäuser schließen 30 Min. vor Ende) Botanische Sammlung · im Freigelände und in den Gewächshäusern, Audio-Guide; Führungen im TAGESPR. (Dauerausstellung) Tropische Schmetterlinge · Exotische Schmetterlinge fliegen frei umher (bis 13.3.) GRÜNER SAAL, HALLE C / GLASVITRINE Christina Dichtl · »Naturgetreue Hinterglasbilder exotischer Schmetterlinge«. Begleitend zur Ausstellung »Tropische Schmetterlinge« (bis 13.3.)

Max-Joseph-Straße 4 (Eingang Ottostraße) T. 595 584 Do 10:00 - 20:00, Di/Mi/Fr 10:00 - 18:00, Sa 10:00 - 13:00 (Fei geschlossen) Gerd Rothmann · »Affären«. Werkschau des Münchner Goldschmieds, der dem Zusammenspiel des Schmucks und »seines« Menschen eine flirrende Sinnlichkeit zuschreibt. Vernissage am Mi 24.2. um 19:00. Sonderöffnung Sa 27.-Mo 29.2. 10:00-15:00 zur Munich Creative Business Week – MCBW (bis 2.4.)

DENKSTÄTTE WEISSE ROSE

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Täglich 8:00 - 23:00 FOYER KLEINER KONZERTSAAL Katrin Krämer · »Dirty Profits – Profite und Investments auf Kosten von Mensch und Umwelt!?«. 13 Porträts zeigen kontroverse Industrieprojekte und deren Auswirkungen auf Mensch und Umwelt im südlichen Afrika (bis 28.2.) Wolfgang Sréter · »Übe das Leben jetzt – Kunst und Kultur in Palästina«. Fotoausstellung über junge Palästinenser*innen auf der Suche nach einer eigenen kulturellen Identität mit Musik-, Theater- und Tanzprojekten. Texte auf Deutsch und Englisch (bis 21.2.)

Geschwister-Scholl-Platz 1 · T. 218 030 53 Mo - Fr 10:00 - 16:00, Sa 12:00 - 15:00 Die Weiße Rose · Geschichte der Widerstandsgruppe, Führungen, Zeitzeugengespräche, Präsenzbibliothek, Gedenktafeln von Robert Schmidt-Matt (Dauerausstellung)

ERES-STIFTUNG

Römerstr. 15 · T. 388 790 79 Di/Mi/Sa 11:00 - 17:00 u.n. Vereinbarung Snow Future · Die Alpen – Perspektiven einer Sehnsuchtslandschaft in Kunst und Wissenschaft. Wissenschaftliche und künstlerische Positionen zum vielseitigen Bild der Alpen zwischen Tourismusmagnet und Klimaopfer. Arbeiten von Hansjoerg Dobliar, Philipp Messner und Walter Niedermayr. Katalog. Begleitprogramm (bis 23.4.)

GASTEIG

FEIERWERK FARBENLADEN

Hansastr. 39-41 · T. 724 884 44 Fr - So 16:00 - 20:00 Patrick Hartl · »Say My Name«. Grafikdesign & Graffiti. Originale auf Leinwand, Holzmalgrund und Papier sowie Digital- und Offset-Drucke aus den letzten beiden Jahren (bis 28.2.)

GALERIE BEZIRK OBERBAYERN

Prinzregentenstr. 14 · T. 219 832 103 Mo - Do 8:00 - 17:00, Fr 8:00 - 13:00 (außer Fei) Diana Sprenger & Tim Bennett · »Was ist wenn«. Landschafts- und Portraitmalerei von Sprenger und skulptural-performative Arbeiten des Bildhauers Bennett, die nach zeitlichen und zufälligen Dimensionen von Kreativität fragen. Barrierefrei, in leichter Sprache, mit Gebärdendolmetscher (-26.2.)

38

IN 4 / 2016

INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK

Schloss Blutenburg · T. 891 21 10 Mo - Fr 10:00 - 16:00, Sa/So 14:00 - 17:00 Lesemuseum · zu Autoren und Illustratoren: Michael Ende Museum (Mi-So 14-17:00), James-Krüss-Turm (10-16:00, auf Anfrage), Erich-Kästner-Zimmer (n.Vbg.), BinetteSchroeder-Kabinett (zu den Öffnungszeiten)

MAXIMILIANSFORUM

Maximilianstr. 38 · T. 233 248 40 0:00 - 24:00, ständig einsehbar Repack · Eine Selektion von rund 40 Objekten von bekannten Gestaltern, Global Players, Pionier- und Idealisten*innen vergleicht aktuelle Ansätze des Verpackungsdesigns mit tradierten. Führungen. Munich Creative Business Week – MCBW. Begleitprogramm (-1.3.)

MESSE MÜNCHEN-RIEM

MIXED MUNICH ARTS

Zeitgenössischer Autorenschmuck: SONDERSCHAU SCHMUCK Messe München u. a. (24. Februar bis 1. März) KUNST-INSEL

Am Lenbachplatz ständig einsehbar Stefanie Ullmann · »snowy«. Malerei in reduzierter Formensprache mit farblicher Komplexität, die die Materialität des Malens thematisiert (bis 30.3.)

KUNSTARKADEN

Sparkassenstr. 3 · T. 233 209 47 Di - Sa 13:00 - 19:00 (Fei geschl.) Laboratorium zeitgenössischer Kunst · Eintritt frei. ...to make you · Schmuck von Anna Jarczyk, Susanne Weyand, Ulrike KleineBehnke, Sara Powell, Anne Hein und Jing Yang zur »Munich Jewellery Week 2016«. Vernissage am Di 23.2. um 19:00. Künstlergespräche am So 28.2./Mi 16.3. jew. um 17:00. Sonderöffnungszeiten 28./29.2. 13:0019:00 Finissage & Katalogpräsentation am So 19.3. ab 19:00 (bis 19.3.)

KUNSTFORUM ARABELLAPARK

KUNSTPAVILLON

GLASHALLE 1. OG Hermann Wilhelm · »München und der Wilde Westen. Über ein vergessenes Kapitel Münchner Kulturgeschichte von den 1840er Jahren bis zum Ersten Weltkrieg.« Der Leiter des Haidhausen-Museums zeigt die vielfältigen Einflüsse und wechselseitigen Beziehungen zwischen der Isar-Metropole und der »Neuen Welt«, die berüchtigte Berühmtheiten wie Lola Montez, Buffalo Bills Westernshow und Karl May pflegten (bis 13.3.) RAUM 0.131: Do 10:00-17:30, Fr 9:30-13:00 Tarisio – feine Instrumente & Bögen · Das internationale Online-Auktionshaus stellt wertvolle Streichinstrumenten und Bögen aus, die Profimusiker, Studenten, Sammler und Interessierte auch ausprobieren dürfen (18./19.2.)

LOTHRINGER13 HALLE

Lothringer Str. 13 · T. 666 073 33 Di - So 11:00 - 20:00 Halle für internationale Gegenwartskunst · Eintritt frei. Echo of untouched matter · Arbeiten von Atsushi Wada, Jason Fulford, Katrin Petroschkat, Ryan Thompson, Shimabuku und Ulrich Gebert (bis 20.3.) FLORIDA: Zu den Öffnungszeiten Lothringer13 Florida · Künstlerische Experimente. Eintritt frei. RROOM: Zu den Öffnungszeiten Lothringer13 RROOM · Städt. Kunstraum

Am Messefreigelände · T. 949 207 20 Täglich 9:30 - 18:00 Internationale Handwerksmesse · Die Leitmesse zeigt Ideen rund um (Kunst-) Handwerk aus aller Welt mit Schau-Werkstätten und Sonderschauen. Kernthemen: Handwerk & Design, Einrichten & Ausstatten, Bauen & Modernisieren, Werkzeug & Technik, Außenausbau & Gartentechnik, Kunsthandwerk, Schmuck & Musikinstrumente und Dienstleistungen. Sonderschauen im Rahmen der IHM: Schmuck 2016, Meister der Moderne, Handwerk & Design, Expempla (www.ihm.de)

Rosenkavalierplatz 16 · T. 928 78 10 Do/Fr/Mo/Di 10:00 - 19:00, Mi 14:00 - 19:00 Peter Grochol · »Arabesken«. Der Maler und Pianist verbindet auch in seinen Arbeiten die Malerei mit der Musik zu Farb- und Klangräumen, in denen Abstraktion auf Ethno-Jazz trifft (bis 11.3.)

EVANGELISCHE VERSÖHNUNGSKIRCHE

Dachau, Alte Römerstr. 87 · T. 08131/272601 Mo 10:00 - 12:00, Di - Sa - 16:00, So 11:00 - 13:00 verehrt, verfolgt, vergessen – Vereinsmitglieder des FC Bayern München 1933-1945 · FC Bayern-Präsident Kurt Landauer ist heute ihr wohl prominentester Vertreter: Die Ausstellung in Kooperation mit FC Bayern Erlebniswelt erzählt die Geschichten der Teammitglieder mit jüdischer Herkunft, die im KZ ihr Leben ließen oder die sich nach der Flucht aus Deutschland ein neues Leben aufbauten (bis 1.5.)

SCHATZKAMMER Was plötzlich in der Küche pocht · Eigenartige Gestalten, die in der fantastischen Kinderliteratur das Leben von »ganz normalen« Familien aufwirbeln, darunter Christine Nöstlingers Gurkenkönig, Astrid Lindgrens Pippi oder Paul Maars Sams (bis Ende Okt.) WEHRGANG-GALERIE & STUDIENSAAL Auf der Suche nach vollkommener Verschrobenheit · Die skurrilen Charaktere und fantastischen Welten von Chris Riddell. Ein Querschnitt aus den abenteuerlichen Farb- und Schwarzweiß-Zeichnungen des bekannten britischen Illustrators, der mit Autoren wie Neil Gaiman, Paul Stewart oder Kathryn Cave zusammenarbeitet. Vernissage am Mi 17.2. um 19:30 (bis 19.7.)

Sophienstr. 7a · T. 597 359 Di - Sa 13:00 - 19:00, So 11:00 - 17:00 Every Day Epics · Arbeiten der international arbeitenden Münchner Schmuckkünstler Alexander Blank, Stefan Heuser und Jiro Kamata und ihrer Gäste im Rahmen der »Munich Jewellery Week 2016«. Vernissage am Do 25.2. um 16:00 (bis 28.2.)

KUNSTRAUM

Holzstr. 10, Rgb. · T. 543 799 00 Mi - Fr 15:00 - 19:00, Sa/So 12:00 - 19:00 Fari Shams · »European Civilisation, Peter the Great and the Order of Things«. Die Künstlerin klassifiziert in ihrer MultimediaInstallation 145 gefundene Bilder nach unterschiedlichen Ordungssystemen neu und fragt dabei nach der Subjektivität von Macht und Wissen. Künstlergespräch am So 6.3. um 14:00 (bis 6.3.)

KZ-GEDENKSTÄTTE DACHAU

Dachau, Alte Römerstr. 75 · T. 08131 669 970 Täglich 9:00 - 17:00 (außer 24.12.) Die KZ-Gedenkstätte · DokumentationsAusstellung, Film »KZ Dachau«, Kurzeinführungen (Dauerausstellung) Sonderausstellung Das Internationale Mahnmal · Hintergründe zur Entstehung des Mahnmals des jugoslawischen Künstlers Nandor Glid am ehemaligen Appellplatz (bis 29.2.)

Katharine-von-Bora-Str. 8a Do 17:00 - 22:00, Fr 1:00 - 21:00, Sa 12:00 - 1:00, So 12:00 - 18:00 Unpainted LAB 3.0 · Die Messe für Digitalund Medienkunst ist eine einzigartige Plattform für technologiebasierte Kunst mit einem vielseitigen Programm, Performances, Talks der Künstler u.a. Am Do Vernissage ab 17:00. Late Night mitPerformances und DJ am Sa bis 1:00, www.unpainted.net/muenchen-2/#show (18.-21.2.)

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 KUNSTKABINETT: Mo 10:30 - 22:00, Di - So 10:30 - 19:30 n.Vbg. (T. 599 184 14) Joachim Jung · Aquarelle, Gemälde, Zeichnungen. Vortrag des Künstlers am Mo 22.2. um 19:00 (bis 26.2.) INNENHOF Burkhard Lux Seguin · »Glas lebt durch Licht«. Skulpturen aus klaren, entfärbten oder optischen Gläsern (bis 3.4.)

SCHAFHOF FREISING

Freising, Am Schafhof 1 · T. 08161 146 231 Di - Sa 14:00 - 19:00, So 11:00 - 19:00 Im Fadenkreuz · Künstlerischer Dialog mit der Ukraine im Rahmen des »Künstleraustauschs Transfer > Lviv-Ukraine«. Gemeinschaftsausstellung mit Fotografie, Grafik, Skulptur, Video, Malerei & Sounds von sechs ukrainischen und sechs bayerischen Künstler*innen. Führungen. Begleitprogramm (-28.3.)

STÄDTISCHES ATELIERHAUS AM DOMAGKPARK

Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 30 · T. 321 868 14 So 21.2. 15:00- 18:00 Künstlersonntag · Jeden 3. Sonntag im Monat öffnen Künstler ihre Ateliers für Besucher, geführter Rundgang um 16:00.

VILLA WALDBERTA FELDAFING

Höhenbergstr. 25 · T. 08157 925 82 80 Fr 19.2. 20:00 Martín Lanz Landázuri · »Escandalizer«. Performance: Videomapping und Sound Design des brasilianischen Künstlers, Stipendiaten/Artist in residence der PlatformPLUSbrasil erzeugt einen digitalen Raum in den Schattierungen der Farbe Lila (19.2.)

ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE

Katharina-von-Bora-Str. 10 · T. 289 275 56 Mo - Do 10:00 - 13:00, 14:00 - 17:00, Fr 10:00 13:00, 14:00 - 16:30 Photothek · Eine der größten fotografischen Studiensammlungen zur europäischen Kunstgeschichte vom frühen Mittelalter bis zum 20. Jh. Öffentlich zugängliche Bereiche: Topographie (Architektur/Städtebau) – Künstler (bildende Kunst) – Museumstopographie (anonyme Werke in Sammlungen) – Buchmalerei – Kunstgewerbe (Dauerausstellung) Mo-Fr 10:00-20:00 Kunstgeschichten 1915 · 100 Jahre Heinrich Wölfflin: Kunstgeschichtliche Grundbegriffe. Die Vitrinenausstellung zeigt, unterteilt in zehn Sektionen, die Wirkung Wölfflins auf die heutige Kunstgeschichte: von Elementargesetzlichkeiten, Epochenkonzepten, bis zu seiner Vernetzung mit Künstlern und Kunstkritikern und neuartigen Druckund Vortragstechniken u.a. Katalog (-26.2.)

GALERIEN

MVHS LINDWURMSTRASSE ARTOXIN

Lindwurmstr. 127 Rgb./I · T. 721 006 36 Jew. Mo - Fr 9:00 - 20:00 (außer Feiertage, Pfingst - und Weihnachtsferien) Kein Ort mehr · Jüdisches Leben in der Lindwurmstraße 1938-1945. Dokumentation (Dauerausstellung)

MVHS OST

Werinherstr. 33 · T. 620 82 00 Mo - Do 9:00 - 21:00, Fr - So bei Kursbetrieb 10:00 - 17:00 Hier bin ich · Fotoarbeiten jugendlicher Migrant*innen. Finissage, Gespräch & Führung am Mi 24.2. 19:00 (bis 25.2.)

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 0 LICHTHOF / BAR: Täglich 10:00-23:00 Wolfgang Tornieporth · »Bergwelt«. Der Maler aus dem hohen Norden widmet sich in seinem Zyklus aus 26 Ölbildern seiner Wahlheimat, dem Werdenfelser Land (bis 13.3.) GALERIE 1-3: Di-So 16:00-20:00 Der Tod und seine Geheimnisse · Jahresausstellung der GEDOK München. 26 GEDOK Künstlerinnen und 4 Gastkünstlerinnen zeigen Videokunst, Fotografie, Malerei, Zeichnung, Skulptur und Installation zum Themenfeld Sterben und Tod. Publikation. Vernissage am Mi 24.2. um 19:00 (bis 3.4.)

PLANTREFF

Blumenstr. 31 · T. 233 229 42 Mo/Di/Do 10:00 - 17:00, Fr 10:00 - 14:00 Future City · »Studierende denken den Münchner Norden weiter«. Zwölf neue Konzepte, die aktuellen Trends wie Urban Gardening oder nationen- und generationenübergreifendes Wohnen Rechnung tragen. Entstanden im Rahmen eines fakultätsverbindenden Projektsseminars der Hochschule München (bis 10.3.)

RATHAUSGALERIE

Marienplatz 8 · T. 233 284 08 Di - So 11:00 - 19:00 Freiraum München 2030 · Entschleunigung, Verdichtung, Verwandlung. Die Jahresausstellung 2016 des Referats für Stadtplanung und Bauordnung zeigt, was langfristig an Freiraumentwicklung für München geplant ist. Führungen. Freiraumtouren (jeweils Fr 15:00, nur nach Anmeldung: www.muenchen.de/freiraum2030), Begleitprogramm, Munich Creative Business Week – MCBW (bis 3.3.)

Kirchenstr. 23 · T. 890 836 65 Do/Fr 12:00 - 19:00, Sa - 16:00, Mi 16:00 - 21:00 und nach Vereinbarung Flow · Zeitgenössische Positionen aus den Niederlanden von Bob Lejeune (Porzellanskulpturen) und Hans Wijninga (Fotografie). Finissage am Sa 19.3. 14:00-19:00 (bis 19.3.)

AUTORENGALERIE 1

Pündter Platz 6 / IV · T. 395 132 Mi - Fr 13:00 - 18:30, Sa 10:00 - 14:00 u.n.Vbg. Hedwig M. Kraus · »Poesie in Wort und Bild«. Fotografie, Texte, Bilder, Lyrik (bis 9.3.) Jean-Marie Bottequin · »Transport der Seelen«. Neue Fotografie 2014/2016. Vernissage am Mi 17.2. um 19:00, Einführung mit Gudrun Bouchard um 20:30 (bis 9.3.)

BARBARA GROSS GALERIE

Theresienstr. 56, Hof · T. 296 272 Di - Fr 11:00 - 18:30, Sa 11:00 - 16:00 Katharina Grosse · Die ortspezifische Installation verbindet eigens entstandene Skulpturen und Leinwände mit Kreationen aus dem Atelier (bis 12.3.)

BARBARA RUETZ

Gabelsbergerstr. 7 · T. 288 077 43 Mo n.Vbg., Di - Fr 12:00 - 19:00, Sa/So - 18:00 Hubert Junghofer & Johannes Nielsen · Malerei – Skulptur (bis 12.3.)

BIG POND ARTWORKS

Kurfürstenstr. 29 · T. 552 673 10 Mi/Do 12:00 - 18:00, Fr/Sa 12:00 - 16:00 Karl-Siegfried Büchner (1936-2009) · Retrospektive zum 80. Geburtstag des Künstlers durch alle Schaffensphasen, u.a. mit den komplexen COMIXX-Zeichnungen, den Intifada-Bildern und kleinen Landschaften. Vernissage am Sa 27.2. um 19:00 (24.2.-5.3.)

BRAUN-FALCO GALERIE

Nymphenburger Str. 22 · T. 579 497 741 Di - Fr 12:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Ingrid Floss · »slow painting«. Farbfeldmalerei, Öl und Ölkreide auf Baumwolle. Zweite Einzelausstellung der in München lebenden Künstlerin (bis 5.3.)

DIRK HALVERSCHEID

Theresienstr. 13 · T. 272 752 94 Mi/Do 14:00 - 20:00, Fr 9:30 - 18:00, Sa - 14:00 Konstantin S. Voit · »border.line«. Zeitgewww.in-muenchen.de


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:10 Seite 7

JOBS nössische Malerei des Konzeptkünstlers im Spannungsfeld zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion, Reproduktion durch Malschablonen. Katalog (bis 24.2.)

EDITION CAMOS

Aldringenstr. 1a · T. 120 217 63 Di - Fr 14:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Künstler der Galerie · Gruppenausstellung mit Malerei, Fotografie, Skulptur (-29.2.)

Parkrestaurant Bühne Biergarten im Herzen Münchens sucht für die Outdoor-Saison Verstärkung in den Bereichen:

FRANÇOISE HEITSCH

Amalienstr. 19 · T. 481 200 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 16:00 (in den Schulferien geschlossen) Klaus vom Bruch · »Aus dem Leben einer Luftschlange«. Fotografie, Video und Buchpräsentation des Ordinarius’ für Medienkunst an der Akademie für Bildende Künste München (bis 18.3.)

• Service • Theke •Biergartenkasse

GALERIE 13 FREISING

Dr.-Karl-Schuster-Str. 15 · T. 08161 147 813 Di - Fr 14:00 - 18:30, Do - 20:30, Sa 10:00 - 13:00 und nach Vereinbarung Beate Oehmann · Großformatige Textilund Papierarbeiten der in Weilheim lebenden Künstlerin (bis 27.2.)

Festanstellung, Teilzeit, Aushilfe, Studenten Bewerbung bitte an: willkommen@parkcafe089.de oder Fernsprecher 089 - 51 61 798 24

GALERIE ANDREAS BINDER

Knöbelstr. 8a · T. 219 392 50 Di - Fr 10:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 Claire obscure · Künstler der Galerie: Philipp Lachenmann, Matthias Meyer, Yigal Ozeri, Stefan Hunstein, Jan Davidoff, Anna Krammig,Rolf Walz, Dieter Rehm, Julio Rondo, Anna Navasardian, Gerhard Richter und Sigmar Polke (bis 2.4.)

Park Café · Sophienstraße 7 · 80333 München www.parkcafe089.de

GALERIE BERND DÜRR

Oberföhringer Str. 12 · T. 985 228 Di - Fr 11:00 - 13:00, 15:00 - 18:00 u.n.Vbg. Kunst für Alle · Malerei – Grafik – Skulptur von 1890-2015. Mit wechselnden Exponaten (bis 18.3.)

GALERIE BIEDERMANN

Barerstr. 44 · T. 297 257 Di - Fr 14:00 - 18:00 u.n.Vbg. Linda Karshan · »Footfalls«. Neue Radierungen und Zeichnungen. Vernissage am Do 18.2. ab 18:00 (bis 1.4.)

GALERIE CAROL JOHNSSEN

Königinstr. 27 · T. 280 99 23 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa nach Vereinbarung Howard Kanovitz (1929-2009) · Retrospektive mit Werken des Foto- und Hyperrealisten (bis 11.3.)

GALERIE CHRISTIAN PIXIS

Kurfürstenstr. 7 · T. 288 074 956 Di - Fr 11:00 - 13:00, 14 - 18:00, Sa 11 - 15:00 Afra Dopfer & Francis Bott · Rauminstallation und ein Glasfenster und Arbeiten der 1950er Jahre (bis 19.3.) Katja Klatt · »Paris 1970«. Fotografien (-19.3.)

GALERIE CHRISTOPH DÜRR

Hübnerstr. 5 · T. 129 39 92 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Costa Pinheiro · »Die Könige und der Dichter Fernando Pessoa« (bis 27.2.)

GALERIE F5,6

Ludwigstr. 7 · T. 286 751 67 Mi - Fr 12:00 - 18:00, Sa 12:00 - 15:00 u.n.Vbg. Adolphe Braun · Arbeiten des französischen Textildesigners und Fotografen (1812 1877) (bis 9.4.)

Anzeigentelefon JOBS: Herrn Brocke T 089 / 38 99 71-13

– Der Münchner Radlkurier Wir suchen ab sofort

selbständige Kurierfahrer/innen (gerne auch mit Faltrad und MVV-Nutzung) Kurzbewerbung an: info@transpedal.de

Ferienbetreuer und Ferienbetreuerinnen gesucht A.PPLAUS Bildungsprogramme suchen für die Osterferien, Pfingstferien und Sommerferien Betreuer (m/w) ab 16 Jahren für die Bereiche Theater, Tanz, Musik, Sport, Trendsport zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen und als Unterstützung der eingesetzten Künstler und Artisten. Bewerbungen an

münchenXtra Gemeinnützige Bildungsträgergesellschaft mbH Trivastr. 13, 80637 München personalbooking@muenchenXtra.de www.muenchenXtra.de www.in-muenchen.de

IN 4 / 2016

39


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 17:10 Seite 8

AUSSTELLUNGEN >> GALERIE FLORIAN SUNDHEIMER

Odeonsplatz 16 · T. 242 105 04 Mi - Fr 14:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Ronald Noorman · »Zeesneeuw«. Zeichnungen, voll von Referenzen an die niederländische Kunsttradition (bis 27.2.)

GALERIE FRED JAHN

Maximilianstr. 10 · T. 220 714 Di - Fr 10:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Karel Appel · Werke auf Papier 1947-2006. Parallel in der PINAKOTHEK DER MODERNE (bis 5.3.)

GALERIE JORDANOW

Zieblandstr. 19 · T. 0160 553 57 95 Mi - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. (8. - 13.2. geschlossen) Hans-Christian Schink · Arbeiten aus der Villa Massimo in Rom des in vielen Kunstmuseen weltweit vertretenen Fotografen. In den jeweils mehr als 30-teiligen Bilderserien geht es zum einen um ein antikes, Kaiser Claudius zugeschriebenes Aquädukt (»Aqua Claudia«). Zum andern bei »EUR« um die Geschichte von Moussolini errichteten römischen Stadtteils, der eine faschistische Musterstadt hätte werden sollen (bis 12.3.)

GALERIE JÖRG HEITSCH

Reichenbachstr. 14 · T. 269 491 10 Di 14:00 - 19:00, Mi - Fr 10- 19:00, Sa 12- 18:00 Masters of Light · Arbeiten von Peter Demetz, Yoshiyuki Miura, Moto Waganari und Hans Kotter (26.2.-30.4.)

GALERIE KARIN SACHS

Augustenstr. 48 · T. 201 12 50 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Per Oscar Jensen · »Unsaid – unresolved«. Von Pop Art, Neo- und Superrealismus geprägte Malerei mit Zeichnung, trotz straffer Formen unf Striche bricht der Künstler die Ordnung mit Unruhe und Unvorhersehbarem (bis 2.4.)

GALERIE KARL PFEFFERLE

Reichenbachstr. 47-49, Rgb · T. 297 969 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Bruno Gironcoli · »Geheimnis«. Aluminiumguss (bis 27.2.)

GALERIE KLAUS LEA

Türkenstr. 96 · T. 272 41 79 Mi - Fr 15:00 - 20:00, Sa 12:00 - 15:00 und nach Vereinbarung (T. 0177/702 33 14) Heinz Braun 1938-1986 · »Maler, Zeichner, Autodidakt« (bis 27.2.)

GALERIE KLÜSER

Georgenstr. 15 · T. 384 08 10 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Olaf Metzel · »Sixpack«. Objekte aus Papier. Vernissage am Do 25.2. um 18:00 in der GALERIE KLÜSER 2 (bis 23.4.)

GALERIE KLÜSER 2

Türkenstr. 23 · T. 384 081 0 Di - Fr 14:00 - 18:00, Sa 11:00 - 14:00 Olaf Metzel · »Sixpack«. Objekte aus Papier. Vernissage am Do 25.2. 18:00 (-23.4.)

GALERIE KRONSBEIN

Wurzerstr. 12 · T. 232 397 68 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 Urban Art Preview · Knallbunte, freche bis subversive Arbeiten von Banksy, Ben Eine, Swoon, Nick Walker & Friends. Vernissage am Do 18.2. um 18:00 (bis 7.4.) Johannes Weinsheimer · »Moments. Unexpected«. Fotografien mit Motiven aus Japan, New York, Paris, Mailand und München. Vernissage am Do 18.2. 18:00 (bis 7.4.)

GALERIE KUNSTKLANG

Franz-Joseph-Str. 31 · T. 330 291 513 Mi - Fr 15:00 - 18:00 und nach Vereinbarung Peter Androsch · »Klang Schrift Bilder«. Phonographien: Anhand der Schichtung ihrer Partituren schafft der österreichische Künstler komplexe Ansichten auf die Genialtät der Komponisten Wagner, Schönberg und Mozart (bis 19.2.) Márton Nemes · Zweite Kooperation mit der Erika Deák temorary munich gallery. Vernissage mit Einführung am Di 23.2. um 19:00 (bis 24.3.)

antworten«. Retrospektive Einzelpräsentation mit Tuschen und Aquarellen auf Papier sowie Ölmalerei. Katalog (bis 2.4.)

GALERIE WITTENBRINK

Türkenstr. 16 · T. 260 55 80 Fr/Sa/Di/Mi 10:00 - 18:00, Do 10:00 - 20:00 Peter Thol · »umhin«. Malerei (bis 5.3.)

KUNSTGIESSEREIGALERIE

Schleißheimer Str. 72 · T. 523 33 33 Mo - Fr 9:00 - 17:00 u.n.Vbg. Man Piper · »No Concept«. Malerei, Collage und Objekte (bis 14.3.)

GALERIE MICHAEL HEUFELDER

Gabelsbergerstr. 83 · T. 543 209 20 Mi - Fr 14:00 - 19:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Isabelle Dyckerhoff · Malerei, nun noch weiter reduzierte farbige Markierungen auf differenzierten Farbschattierungen (-20.2.)

MICHEKO GALERIE

Theresienstr. 18 · T. 381 693 88 Di - Fr 14:00 - 19:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Jewellery Box · Schmuckkunst von Lin Cheung, Takashi Koima und Fumiki Taguchi (24.2.-8.4.)

GALERIE RENATE BENDER

QUILT ET TEXTILKUNST

Türkenstraße 11 · T. 307 281 07 Di - Fr 13:00 - 18:00, Sa 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Inge Dick · »jahres licht weiss. Inge Dick zum 75. Geburtstag«. Vier Filme und eine Auswahl von Stills (bis 27.2.)

Sebastianplatz 4 · T. 230 774 01 Mo - Fr 10:00 - 18:00, Sa 10:00 - 16:00 Isabelle Wiessler · »Bäume – Zeugen der Zeit«. 30 Arbeiten der Textilkünstlerin zum Baum als Symbol für Veränderung und Beständigkeit. Vernissage am 19.2. ab 18:00 (-12.3.)

GALERIE RIEDER

Maximilianstr. 22 · T. 294 517 Di - Fr 11:00 - 13:00, 14:00 - 18:00, Sa 11:00 15:00 u.n.Vbg. 35 Jahre Galerie Rieder · Die Galerie mit Schwerpunkt auf die Malerei der Klassischen Moderne und des Informel daneben Fotografie und Bildhauerei zeigt Arbeiten ihrer Stammkünstler*innen Eduardo Chillida, Johannes Geccelli, Hans Hartung, Pierre Soulages, Franz Gertsch, Paul Klee, Edvard Munch, Fritz Winter, Marianne von Werefkin u.a. Katalog. Vernissage am Sa 27.2. ab 12:00 (bis 14.5.)

GALERIE RÜDIGER SCHÖTTLE

Amalienstr. 41/Rgb. · T. 333 686 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 u.n.Vbg. Candida Höfer · »Bibliotheken« (19.2.16.4.)

GALERIE SPEKTRUM

Theresienstr. 46 · T. 284 590 Di - Fr 13:00 - 19:00, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Ruudt Peters »Terram« · Schmuck, Objekte (24.2.-9.4.) Ruudt Peters »Iam« · (25.2.-9.4.) 35 Jahre Galerie Spektrum · Jubiläumsausstellung (26.2.-9.4.)

GALERIE TANIT

Maximilianstr. 45 · T. 292 233 Di - Fr 11:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 Randa Mirza · »Beirutopia«. Die Künstlerin (*1978) hält in ihrem Fotoprojekt seit 2011 die urbane Entwicklung der libanesischen Hauptstadt fest (bis 26.3.)

GALERIE THOMAS MODERN

Türkenstr. 16 · T. 290 008 60 Mo - Fr 9:00 - 18:00, Sa 10:00 - 18:00 Joseph Beuys – Nam June Paik · Die Galerie stellt die Arbeiten – Skulpturen, Zeichnungen, Grafiken und Multiples – der beiden Hauptvertreter der Fluxus-Bewegung zum 30. bzw. 10. Todestag in einer Überblicksausstellung einander gegenüber. Vernissage am Do 18.2. um 19:00 (bis 7.5.)

GALERIE VAN DE LOO PROJEKTE

Gabelsbergerstr. 19 · T. 226 270 Mi - Fr 11:00 - 18:00, Sa 12:00 - 16:00 Henri Michaux (1899-1984) · »Mit Rätseln

SMUDAJESCHEK – KUNSTRAUM VAN TREECK

Banksy und Kollegen: URBAN ART PREVIEW Galerie Kronsbein (ab 19. Februar) GALERIE ZEITLANG-KUNST

Bodenseestr. 1 Do - Sa 11:00 - 19:00 Abbruch/Aufbruch · Arbeiten zum Thema Wandel und Erneuerung von Timur Dizdar, Johann Marxer, Irina Schicketanz und Hetti Schubert-Schwall in der Interimsgalerie. Vernissage am Fr 19.2. um 19:00 (bis 12.3.)

GIERIG KUNSTPROJEKTE

Fraunhoferstr. 25 · T. 0151 467 416 73 Sa 11:00 - 14:00 und nach Vereinbarung Jürgen Brodwolf · Neue Werke. Skulptur, Collage, Reliefbilder aus Alu, Blei, Latex, Schiefer, Pigment, Asche, Pappmaché, Leinwand, Papier oder Gaze, stets mit der menschlichen Figur im Zentrum. Vernissage am Do 18.2. um 19:00 (bis 30.4.)

GUDRUN SPIELVOGEL

Maximilianstr. 45 · T. 218 697 00 Di - Fr 13:00 - 18:30, Sa 11:00 - 14:00 u.n.Vbg. Klaus Staudt · »Parallel«. Zeichnungen und Plastiken (bis 27.2.)

Maximilianstr. 35 · T. 210 98 03 Mi 14:00 - 20:00, Do/Fr 14:00 - 18:00 u.n.Vbg Gary Kuehn · »Black Paintings«. Die 1969 Gemäldereihe des wichtigen Vertreters der Post Minimal und Process Art. Erstmals in Europa zu sehen: die Arbeiten des US-Künstlers der vergangenen zehn Jahre. Vernissage am Do 18.2. ab 18:00 (bis 1.4.)

KUNSTBEHANDLUNG

Müllerstr. 40 · T. 260 53 99 Mo/Di/Do/Fr 12:00 - 14:00, 16:00 - 19:00, Sa 11:00 - 19:00 und nach Vereinbarung Ulrike Wenzel · »Gesalzen und verdreht«.

Flüchtig. James-Casebere-Retrospektive im Haus der Kunst Als sich James Casebere (geb. 1953) Mitte der 1970er-Jahre künstlerisch zu betätigen begann, befand sich die Fotografie im Umbruch. Casebere gehört zu einer Generation von Künstlern, welche die Wahrhaftigkeit von Bildern von Anfang an hinterfragte, und für die eine Fotografie etwas anderes ist als ein Dokument. Mit über 50, in unterschiedlichsten Formaten und Verfahren produzierten Werken präsentiert diese Ausstellung sämtliche Perioden aus 40 Jahren seines künstlerischen Schaffens.

5 x 2 FREIKARTEN/5 KATALOGE FÜR in-münchen-LESER! Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Casebere und Ihrer Adresse bis Freitag 26.2. an verlosung@in-muenchen.de IN 4 / 2016

Schwindstr. 3 · T. 0173 311 03 09 Mo - Do 9:00 - 17:00, Fr 9:00 - 16:00, Sa 11:00 16:00 u.n.Vbg. Andrej Pirrwitz · »Nowhere«. Fotografie. Finissage am Sa 5.3. 12:00-14:00 (bis 5.3.)

UNIVERSAL ARTS

Orffstr. 35A, Rgb. · T. 134 245 Di - Sa 17:00 - 20:00 Edition 15 · Jacqueline Ditt zeigt »Fairy Tales – Reloaded«: expressive, surreale Gemälde und Grafiken, Mario Strack »How They Look«: computer-animierte Clips, Musikvideos und Grafiken (bis 30.6.)

WALTER STORMS GALERIE

Schellingstr. 48 · T. 273 701 62 Di - Fr 11:00 - 18:00, Sa 11:00 - 16:00 u.n.Vbg. Peter Krauskopf · »Gestrichen Gelb«. Neue Arbeiten des Berliner Malers, der mit seinen flimmernden Bildern mit pastosen und dann partiell wieder abgekratzten Auftrag für Aufsehen sorgt (bis 26.3.)

SONSTIGE AKADEMIETHEATER

Prinzregentenplatz 12 · T. 218 502 Täglich ab 18:00 Studiengang Maskenbild – Theater und Film · Die Ausstellung in der Theaterakademie August Everding gibt einen spannenden Einblick in das Berufsbild (26.-28.2.)

BNKR (EHEM. EUROBODEN HÄUSLER CONTEMPORARY POSITIONEN)

VERLOSUNG

40

50 Gemälde rund um die Brezel: Portraits und erstaunliche Bilder zur Geschichte des Backwerks (bis 22.2.) Sergey Sovkov · »From Russia with Love 2«. Neue Arbeiten, hauptsächlich Gemälde in filigraner Spachteltechnik, in denen der Künstler sein Können im Spiel von Licht und Farbe beweist. Vernissage am Do 25.2. um 20:00 (bis auf weiteres)

Ungererstr. 158 · T. 689 060 620 Sa/So 14:00 - 18:00, Führungen Di/Do n.Vbg. per Mail (pettinato@bnkr.space) Im Raum mit_ · Experimente im Grenzbereich von Kunst, Architektur und Design von section.a / Fattinger Orso Architektur . Die Besucher*innen sollen Teil der Ausstellung werden und ihre Erfahrungen unter #imRaummit posten. Vernissage am Do 18.2. um 19:00. Intervention mit Julia Willms am 17.3. um 19:00 (bis 28.7.)

BOSCO GAUTING

Gauting, Oberer Kirchweg 1 · T. 452 385 80 Di - Fr 9:00 - 12:00, Do/Fr/Di 15:00 - 18:00, Sa 10:00 - 12:00 Hermann Geiger · »Sammeln macht glücklich«. Ausgewählte Schätze der Wiederaufbaujahre nach dem Zweiten Weltkrieg – Automobile, Küchenausstattung, Spielzeug... –, die der Unterbrunner Sammler zusammengetragen hat (bis 6.3.)

BÜRGERHAUS UNTERSCHLEISSHEIM

Rathausplatz 1 · T. 310 092 00 Mo - Fr 10:00 - 18:00, Sa 9:00 - 12:00 Herbert Becke · »40 Jahre im Rahmen«. »Der Becke« zeigt eine persönliche Werkschau aus vier Jahrzehnten: Reportage-, Straßen-, Landschafts-, Sport-, Bühnen- & Theaterfotografie, aktuellen Sichtweisen und Perspektivenwechsel von München, gern auch mit kreativen Techniken (Lochkamera, Infrarot) aufgenommen (bis 13.3.)

EINE-WELT-HAUS

Schwanthalerstr. 80, Rgb · T. 856 37 50 Mo/Mi/Fr 8:30 - 12:30, Di/Do 8:30 - 16:00 Der Krieg der Reichen gegen die Armen · Grafiken und Fakten zu den Wirtschaftsund Machtinteressen der imperialistischen Staaten und den Folgen für die Menschheit (bis 29.2.) Von Harmonie und Chaos · Die Mythen der Bauern von Apalín. Ein peruanischer Lehrer trägt mit seinen Schülern seit nunmehr 15 Jahren das Wissen der Einheimischen eines Dorfs in den nordperuanischen Anden über Riten, Mythen, Bräuche, Märchen u.a. zusammen. Ausstellung in Kooperation mit dem Nord Süd Forum in der Ver-

anstaltungsreihe »unantastbar: Mensch sein – Rechte haben« (1.-31.3.)

EV. BILDUNGSWERK

Herzog-Wilhelm-Str. 24 · T. 552 58 00 FOYER: Mo - Mi/Fr 9:00 - 14:00, Do 12:00 16:00 und nach Vereinbarung (außer Fei) Stefan Schuster · »Syrien – bevor der Krieg kam. Von der Isar nach Israel – Radreise durch den Nahen Osten«. Bilder des noch intakten Landes vor fünf Jahren wollen aufrütteln, wo Werte, Menschlichkeit und Jahrtausende alte Kulturdenkmäler im Krieg und Chaos versinken. Benefiz zugunsten Christian Springers Flüchtlingsinitiative Orienthilfe e.V. Vernissage mit Reisevortrag am Di 23.2. um 17:00 (bis 6.4.)

FORUM 2 OLMPIADORF

Nadistr. 3 · T. 357 575 63 Di 15:00 - 18:00, zu Veranstaltungen und nach Vereinbarung (T. 089 351 76 49) Angela George-Morelli · »Schauen«. Bilder und Objekte über die innere und äußere Schau in der Begegnung des Betrachters mit der Kunst. Vernissage am Fr 19.2. um 19:00 (bis 10.4.)

GIESINGER BAHNHOF

Giesinger Bahnhofplatz 1 · T. 693 879 30 Mi - Fr 15:00 - 20:00, Sa 12:00 - 17:00 The Dinner · Die Schmuckkünstlerinnen Mia Maljojoki und Annika Petterson nehmen die »Kunst des Dinierens« wörtlich und untersuchen Rituale, Zubereitung, Haptik und Socializing in ihren Schmuckobjekten und einer Videoinstallation. (25.-27.2.)

GLOCKENBACHWERKSTATT

Blumenstr. 7 · T. 268 838 Mo - Do 17:00 - 23:00, Fr 19:00 - 1:00, Sa/So zu Veranstaltungen Fahrrad 2015 · »Verkehrsmittel oder Identifikationsobjekt?«. Studierende der Münchner FH Foto-Design liefern sich eine fotografische Aufholjagd und machen sich ein Bild von radelnden Münchner*innen (bis 26.2.)

HAUS DES DEUTSCHEN OSTENS

Am Lilienberg 5 · T. 449 99 30 GALERIE: Mo - Do 10:00 - 20:00, Fr/Ferien 10:00 - 15:00 Karl-Heinz Rothenberger · »Leben in Großwarda – Oradea« - Schwarz-Weiß-Fotografien von 2001-2015 aus dem Kreischgebiet/Bihor in Rumänien (bis 31.3.) Eva Maria Kränzlein & Katharina Ranftl · »Vergangenheit heute«. Eine künstlerische Reise der Künstlerinnen durch das Land ihrer Ahnen (bis 29.4.)

INSTITUTO CERVANTES

Alfons-Goppel-Str. 7 · T. 290 718 13 KULTURSAAL: Mo - Do 10:00 - 18:00, Fr 14:00 Miradas del alma · Arbeiten in Öl und Kohle, Pastelle, Aquarelle und Drucke von Studierenden der Escuela Mexicana de Arte Down, eine Kunstakademie speziell für Menschen mit Down-Syndrom (bis 18.3.)

INTERIM

Agnes-Bernauer-Str. 97 · T. 546 629 51 Ab 19:00, nur zu Veranstaltungen Roswitha Kammerl · »Pin-up und Politik «. In ihren Gemälden von Frauen und Tieren zeigt sich die Affinität der Modedesignerin zur Burlesque und zum Skurrilen (bis 21.2.) Kunst + Kultur = Verbindung · Werke deutscher und brasilianischer Künstler. Vernissage: Fr 26.2. 19:30 (bis auf weiteres)

JAGUAR LAND ROVER

Odeonsplatz · T. 288 037 07 Mo - Sa 10:00 - 19:00, So 11:00 - 16:00 Bryan Adams · »The Stig«. Der Musiker und Fotograf zeigt in der Markenboutique, seine fotografischen Inszenierungen des neuen Jaguar XF (bis 21.2.)

KULTURHAUS MILBERTSHOFEN

Curt-Mezger-Platz 1 · T. 350 636 39 Di - So 9:00 - 23:00 Rosa Quint · »sites«. Wege, Plätze, Räume mit ungewöhnlichen Facetten, die erst auf den zweiten Blick ins Auge fallen (bis 13.3.)

KULTURPAVILLON

Arnulfstr. 294 · T. 179 590 60 Mo - Sa 12:00 - 22:00, So 12:00 - 19:00 INAU · »Vermittler zwischen Mensch und höheren Kräften«. Malerei, Grafik und Skulptur von Monika Siebmanns, Irina Orkina, Nikolai Taidakov u.a. – der rationalen Ebene enthoben, begleitet von Art Performances und klassischem Gesang, u.a. mit Werken von Richard Strauss. Vernissage am Fr 19.2. um 19:00. Art Session für Jung und Alt am Sa 20.2. 18:00-20:00. Finissage am So 21.2. ab 15:00.

KULTURZENTRUM 2411

Blodigstr. 4, 3.OG · T. 890 594 25 Do 15:00 - 19:00, Mo/Di 10:00 - 15:00 und bei Veranstaltungen Wolfgang Galow · »Schach-Bundesliga und Weltmeisterschaft«. Galows Fotografien vermitteln die Konzentration und dichte Atmosphäre der Wettbewerbe (bis 28.2.) www.in-muenchen.de


wpa_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 18:10 Seite 9

ADRESSEN >> VHS-GALERIE 2411: Mo-Fr 10:00-20:00, Sa/So/Fei nur zu Veranstaltungen PoesieBriefkästen · Eine Auswahl an Texten aus den Briefkästen, die eigens für die Poesie der Münchner*innen öffentlich angebracht wurden. Vernissage & Lesung am Mi 24.2. (bis 19.4.)

MOHR-VILLA

089 BAR

CASA MIA

Maximiliansplatz 5, T. 550 777 68

Implerstr. 47, T. 532 873 4

8 BELOW

CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI

Schützenstr. 8, T. 402 685 71

ADFC

Pullach i. Isartal, Heilmannstraße 2, T. 744 400 11

AGENTUR FÜR ARBEIT

Effnerstr. 93, T. 130 787 0

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE

Dom-Pedro-Platz 5, T. 157 90 40

ALFONSO’S

Rosenheimer Str. 139, T. 494 888

ALLERHEILIGEN-HOFK.

Sonnenstr. 18, T. 545 407 80

ALLIANZ-ARENA

Ainmillerstr. 10, T. 391 640

ALTE AKADEMIE

Reichenbachstr. 13, T. 231 16 60

ALTER SPEICHER EBERSBERG

Museumsinsel 1, T. 217 91

ALTES KINO EBERSBERG

Schwanthalerstr. 64, T. 517 000

AMERICANOS CITY

Müllerstr. 42, T. 203 292 56

Platenstr. 4, T. 773 429 Kapuzinerstr. 26, T. 515 40

CHRISTOPHERUS HOSPIZ CHRISTUSKIRCHE CIRCULO

Situlistr. 73-75 · T. 324 32 64 Mi/Do 11:00 - 15:00 u.n.Vbg. Albin Zauner · »unbehaust«. Zeichnungen und Objekte zum Thema des existentiellen Ausgesetzt-Seins (EG, bis 28.2.) Justina Tomanek · »Das Haus, die Blume und das Mädchen«. Ölgemälde, Aquarelle und Zeichnungen zu alltäglichen und besonderen Lebensräumen zwischen Traum und Wirklichkeit (Kaminzimmer, bis 28.2.) Ingrid Krause-Nevries · »Resonanz«. Die Gemälde sind Ausdruck der Künstlerin, dass letztlich alles miteinander verbunden ist (Gewölbesaal, bis 28.2.)

Max-Joseph-Platz 3, T. 290 077 0

ANTON FINGERLE ZENTR.

Arnulfstr. 62

PUCHHEIMER KULTURCENTRUM

ANTONS

Pacellistr. 6, T. 290 08 20

ARRI STUDIOS

Lilienstr. 2, T. 379 558 34

ARS MUSICA STEMMERHOF

Adolf-Kolping-Str. 10, T. 550 20 55

ASAMKIRCHE

Herzog-Wilhelm-Str. 24, T. 552 24 10

ASAMTHEATER FREISING

Schwanthalerstr. 80 Rgb, T. 856 37 50

Oskar-Maria-Graf-Str. 2 · T. 890 25 40 GALERIE: Do/Fr/Mo/Di 8:00 - 12:00, Do/So 14:00 - 18:00, Di 14:00 - 16:00 Erika Kiechle-Klemt · »flora et varia«. Mit Fotografie und Zeichnungen macht sich die Künstlerin auf die Suche nach der Seele der Pflanzen. Vernissage: Mi 17.2. 19:00 (-3.3.)

RATHAUS OBERHACHING

Franzstr. 5, T. 338 836 Residenzstr. 1, T. 290 671 Werner-Heisenberg-A. 25, T. 699 312 22

Neuhauser Str. 8

Im Klosterbauhof 4, T. 08092 851 011 Eberhardstr. 3, T. 08092 255 920 5 Hochbrückenstr. 3, T. 0172 88 446 11 Schlierseestr. 47, T. 233 437 50 St-Martin-Str. 7, T. 697 372 45 Türkenstr. 91, T. 380 90 Plinganserstr. 6, T. 666 985 96 Sendlinger Str., T. 236 879 89 Marienplatz 7, T. 08161 541 22

ASTALLER

Astallerstr. 18, T. 548 989 17

ASZ OBERMENZING

Alpenstr. 11 · T. 613 77 - 0 Mo/Di/Mi 8:00 - 17:00, Do 8:00 - 18:30, Fr 8:00 - 14:00 Philipp Grieb · »Virtuelle Kompositionen«. Der VHS-Dozent für gegenständliches Zeichnen und Malen zeigt eine Retrospektive mit Zeichnungen, Aquarellen, Öl- und Acrylbildern (bis 26.2.)

Packenreiterstr. 48, T. 891 681 70

SEIDLVILLA

AUGUSTINUM NEUFRIEDENHEIM

ASZ PERLACH

Theodor-Heuß-Platz 5, T. 678 202 60

ATON SCHULE

Infanteriestr. 14, T. 523 894 95

AUDI DOME

Grasweg 74

AUGUST-EVERDING-SAAL

Grünwald, Ebertstr. 1, T. 641 621 30

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 Tägl. 12:00 - 19:00 (außer Fei) Ingrid Wieser-Kil & Franz F. Wörle · »Tischgespräche«. Malerei, Grafik, Skulptur. Neue Bildwelten der beiden Künstler nehmen den Tisch als Symbol für den Scheidepunkt von innerer und äußerer Welt. Führungen (bis 26.2.)

Stiftsbogen 74, T. 709 60

STADTBIBLIOTHEK LAIM

BAR GABANYI

Fürstenrieder Str. 53 · T. 127 373 30 Mo/Di/Do/Fr 10:00-19:00, Mi 14:00-19:00 Künstlerkreis KK83 · »Grenzenlos? – Haltlos?«. Persönliche Sichtweisen auf die gesellschaftlichen Diskurse und »Krisen« der Gegenwart – bildlich gestaltet von den Mitgliedern des Künstlerkreises, die Autoren des Freien Deutschen Autorenverbands steuern dazu Texte bei (bis 30.3.)

SÜDBAYRISCHE WOHN- & WERKSTÄTTEN

Roßtalerweg 2 · T. 693 460 Mo - Do 9:00 - 15:30, Fr - 13:30 n. Vbg. Brigitte Hörling kommt Uli Hoeneß auf die Schliche · Die seh- und auch geistig behinderte Zeichnerin setzt unter Leitung des Grafikers Wilfried Blecher die skurrile Story des FC-Managers in einem Comicstrip um. Im Rahmen der städtischen Themenreihe »Was geht? Kunst und Inklusion« (-31.3.) sehen sehen! · Der »Club der blinden Dichter« wird konkret. Neun blinde oder stark sehbehinderte Menschen mit psychischen Handicaps zeigen ihre Gedichte in Schwarz- und Blindenschrift. In der Themenreihe »Was geht? Kunst und Inklusion« (-31.3.)

TSCHECHISCHES ZENTRUM

Prinzregentenstr. 7 · T. 210 249 32 Mo - Fr 10:00 - 17:00, Do 10:00 - 19:00 Purity of Material · Zeitgenössischer tschechischer Schmuck 2015. Aktuelle Objekte fünf tschechischer Schmuckkünstler im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse IHM und der Schmuck 2016. Vernissage am Mi 24.2. um 19:00 (bis 25.3.)

WERKRAUM PESENBACH

Kapuzinerstr. 37 · T. 122 898 12 Di - Fr 11:30 - 18:30, Sa 10:00 - 15:00 Emil Scheibe · »Ende der Gemütlichkeit«. Die Hans-Döllgast-Hausfreunde zeigen in der Reihe »Häuserbilder« Arbeiten des Münchner Realisten (1914-2008): marode Gehöfte, Schaustellerbuden, Autobahnauffahrten, Großbaustellen und Megabauwerke als Warnung vor der Gefährdung der Natur und natürlich gewachsener Lebensräume (bis 19.3.) www.in-muenchen.de

AUGUSTINUM NORD

Weitlstr. 66, T. 385 80

BACKSTAGE

CORD CLUB CRASH

DEUTSCHE EICHE

DEUTSCHES MUSEUM DGB-HAUS

DIE REGISTRATUR

DIE SÄULENHALLE DREIFALTIGKEITSKIRCHE DREIGROSCHENKELLER

FEIERWERK

BMW WELT

Am Olympiapark 1, T. 125 016 001

BOB BEAMAN

Gabelsbergerstr. 4, T. 0177 254 747 6

BOOTSHAUS NATURFREUNDE

Zentralländstr. 16, T. 890 582 58

BOSCO GAUTING

Oberer Kirchweg 1, T. 452 385 80

BOTANISCHER GARTEN

Menzinger Str. 65, T. 178 613 16

BR FUNKHAUS STUDIO 2

Rundfunkplatz 1, T. 590 001

BUCH & CAFE LENTNER

Balanstr. 14, T. 189 100 96

BÜRGERH. UNTERSCHLEISSHEIM

Rathausplatz 1, T. 310 092 00

BÜRGERHAUS ECHING

Roßberger Str. 4, T. 327 147 43

BÜRGERHAUS GARCHING

Bürgerplatz 9, T. 320 892 00

BÜRGERHAUS PULLACH

Heilmannstr. 2, T. 744 752 0

BÜRGERHAUS UNTERFÖHRING

Münchner Str. 65, T. 950 815 06

BÜRGERSAAL BEIM FORSTNER

O’haching, Kybergstr. 2, T. 613 771 76

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

Züricher Str. 35, T. 767 032 58

CAFE GRAMSCI

Dachau, Burgfriedenstraße 3

CAFÉ HÜLLER

Eduard-Schmid-Str. 8, T. 189 387 13

CAFÉ IM HINTERHOF

Sedanstr. 29, T. 448 996 4

CAFE MELLOW

Dachauer Str. 159, T. 890 50 923

INTERIM

ISSA-THEATER

FORUM 2 OLMPIADORF FORUM FÜRSTENFELD

Fürstenfeld 12, T. 08141 666 51 20

FRAUENGESUNDH.ZENTR.

Grimmstr. 1, T. 129 119 5

FRAUNHOFER FREIHEIZ

GARAGE DELUXE

Friedenstr. 10, T. 0177 459 74 98

GARTENSALON

BLACK BOX, CARL-ORFF-SAAL, KONZERTSAAL, VORTRAGSSAAL Rosenheimer Str. 5, T. 480 980

GECKO

GEOBUCH

GEORG-SCHERER-HALLE DACHAU

Gröbenrieder Str. 21, T. 08131 568 10

GESUNDHEITSLADEN

Waltherstr. 16a, T. 772 565

GIESINGER BAHNHOF

Giesinger Bahnhofpl. 1, T. 693 879 30

GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM

Hollerner Weg 1, T. 310 53 89

GLOCKENBACHWERKSTATT

Blumenstr. 7, T. 268 838

GLS-BANK

GYMNASIUM DR. ÜBERREITER H-TEAM

Plinganserstr. 19, T. 747 36 20

HADERNER MPORE

Guardinistr. 98a, T. 714 03 66

HANSA-HAUS

Brienner Str. 39, T. 557 704

HARDROCKCAFE

Platzl 1, T. 242 94 90

HARRY KLEIN

Sonnenstr. 8, T. 402 874 00

HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS

Am Lilienberg 5, T. 449 99 30

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE

Buttermelcherstr. 18, T. 201 44 80

HEI – HAUS DER EIGENARBEIT

Wörthstr. 42, Rgb, T. 448 06 23

HEILZENTRUM

Georgenstr. 38 Rgb, T. 395 634

HELENE DISCO

Occamstr. 5, T. 740 352 09

MESSE MÜNCHEN

Nikolaiplatz 1b, T. 333 139

MILCH+BAR

Daiserstr. 22, T. 761 435

MILLA

Rumfordstr. 25, T. 291 624 77

MISTER B’S

Herrmann-Lingg-Str. 10, T. 538 95 98

MOC MÜNCHEN

Dorfener Str. 13, T. 08122 89 24 16

MOHR-VILLA

Traubestr. 5, T. 361 84 07

Am Messefreigelände, T. 949 207 20 Sonnenstr. 27, T. 450 288 18 Holzstr. 28, T. 189 231 01 Herzog-Heinrich-Str. 38, T. 534 901 Lilienthalallee 40, T. 324 559 01 Situlistr. 73-75, T. 324 32 64

SCHWARZER HAHN SCHWERE REITER SEIDLVILLA

SENDLINGER KULTURSCHMIEDE SENIORENBÖRSE SHABD

SONIC ERDING SOUNDCAFE ST. LUKAS

Mariannenplatz, T. 212 68 60 MONIS BRETTL Wörthsee-Etterschlag, Inninger Str. 6, ST. MARGARET Margaretenplatz 1, T. 764 440 T. 08152 64 46

MOPOS

Colmarer Straße, T. 0151 206 828 84

MPI FÜR NEUROBIOLOGIE

KAFE KULT

Albert-Roßhaupter-Str. 8, T. 747 485 20

KAFFEE GIESING

Sonnenstr. 25, T. 591 056

KAMMERSPIELE

Landsberger Str. 185, T. 324 555 95

KARSTADT SPORTHAUS

Manzingerweg 7, T. 726 352 96-0

KDA

Arnulfstr. 17, T. 381 538 999

MUFFATWERK

MVHS HADERN MVHS OST

MVHS SÜD N.Y. CLUB

NACHTGALERIE

NEUE JAZZSCHOOL NEURAUM

NIKOLAUSHALLE HERRSCHING

ST. MATTHÄUS

Nußbaumstr. 1, T. 545 416 80

ST. MAURITIUS

Hugo-Troendle-Str. 6

ST. MICHAEL

Neuhauser Str. 6, T. 231 70 60

ST. STEPHAN

Zillertalstr. 47, T. 743 340 20

ST. URSULA

Kaiserplatz 1, T. 383 77 03

STADTBIBLIOTHEK FREISING

Weizengasse 3, T. 08161 544 42 05

STADTBIBLIOTHEK GASTEIG

Rosenheimer Str. 5, T. 480 983 313

STADTBIBLIOTHEK NEUHAUSEN

Nymphenburger Str. 171a, T. 233 824 50

STADTHALLE ERDING

Alois-Schießl-Pl. 1, T. 08122 990 70

STADTHALLE GERMERING

Landsberger Str. 39, T. 894 180

STEINWAYHAUS

Nikolausstr. 19 KENNEDY’S Sendlinger-Tor-Platz 11, T. 599 884 60 NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. Brienner Str. 34, T. 233 670 00 KESSELHAUS Lilienthalallee 29, T. 360 351 721 ÖBZ Engelschalkinger Str. 166, T. 929 489 60 KHG-TU Karlstr. 32, T. 545 92 40 OLYMPIA-EISSPORTZENTRUM Spiridon-Louis-Ring 21, T. 306 721 50 KILIAN’S IRISH PUB Frauenplatz 11, T. 242 198 99 OPTIMOLWERKE Friedenstr. 10, T. 450 69 20 KITCHEN2SOUL Schlörstr. 4, T. 452 386 40 ORLANDO-HAUS Am Platzl 4, T. 216 690 330 KLANG + KUNST Krailling, Bergstr. 28c, T. 863 066 20 OSTPARK Feichtstr. 19 KLEINES THEATER HAAR Haar, Casinostr. 75, T. 890 569 813 PACHA Maximiliansplatz 5, T. 309 050 850 KLOSTERK. ST. ANNA St.-Anna-Str. 19, T. 212 18 20 PAPPASITOS Erika-Mann-Str. 60, T. 272 13 46 KOLPING ZENTRAL Adolf-Kolping-Str. 1, T. 551 581 16 PARK CAFÉ Sophienstr. 7, T. 516 179 80 KONZERTHALLE PERLACH Quiddestr. 4, T. 683 781 PASINGER FABRIK August-Exter-Str. 1, T. 829 290 0 KÖŞK Schrenkstr. 8, T. 550 645 85 PELKOVENSCHLÖSSL Moosacher St.-Martins-Platz 2, KREUZKIRCHE T. 143 381 821 Hiltenspergerstr. 55, T. 300 07 90

Landsberger Str. 336, T. 546 7970

KUBIZ

PEQUENO

Thierschstr. 11, T. 299 775

PFARRKIRCHE ST. ANNA

Grafinger Str. 6, T. 628 344 11

PHILHARMONIE

Rennbahnstr. 35, T. 930 00 10

PIGALLE

Georg-Kalb-Straße 9, T. 680 991 35

PIMPERNEL

Prinzregentenstr. 7, T. 210 249 32

PRAXIS SEELISCHE GESUNDHEIT

Blütenstr. 4, T. 273 724 63

PROFIL GARCHING

Oberanger 26, T. 242 937 11

PUCHHEIM KULTURCENTRUM

Rosenheimer Str. 145d, T. 790 866 15

RAJA YOGA SCHULE

Dreimühlenstr. 28, T. 767 570 58

RATTLESNAKE SALOON

Rosenheimer Str. 145h, T. 406 239

RECHTALER HOF

Elvirastr. 11, T. 181 333

RESIDENZ

Leonrodstr. 19, T. 166 102

ROCK 44-CLUB

Sendling-Westpark

ROTE SONNE

Brudermühlstr. 2, T. 772 121

RUBY DANCECLUB

Fürstenfeldbruck, Bahnhofstr. 15

RUFFINI

Ottobrunn, Rathauspl. 2, T. 608 081 09

SABEL SCHULEN

Sonnenstr. 8/Schwanthalerstr. 2, T. 0179 695 93 37

U’haching, Jahnstr. 1, T. 665 553 12

KULTUR-ETAGE MESSESTADT

Erika-Cremer-Str. 8/III, T. 998 868 930

KULTUR-SCHRANNE DAH

Dachau, Pfarrstr. 13, T. 08131 752 86

KULTURAMT FREISING

Marienplatz 7, T. 08161/54122

KULTURHAUS MILBERTSHOFEN

Curt-Mezger-Platz 1, T. 350 636 39

KULTURHAUS NEUPERLACH

Blodigstr. 4, 3.OG, T. 890 594 25

Pariser Str. 30, T. 891 24 40

SCHWABINGER PODIUM

Dachauer Str. 114

Werinherstr. 33, T. 620 82 00

Görresstr. 38, T. 202 095 50

GRÜNWALDER STADION

SCHWABINGER 7

Feilitzschstr. 15, T. 348 470

MAX-EMANUEL-BRAUEREI

Adalbertstr. 33, T. 271 51 58

JÜDISCHES MUSEUM

Hanns-Seidel-Platz 1, T. 638 918 43

Grünwalder Str. 4, T. 691 40 52

SCHULE UNTERFÖHRING

Bahnhofstr. 3, T. 940 033 80

Ohlmüllerstr. 8, T. 0173 361 92 37

Guardinistr. 90, T. 717 033

Bruderstr. 5, T. 544 16 20

GÖRRESHOF

SCHLOSS BLUTENBURG

Seldweg 15, T. 811 980 8

MAURO\’S NEGRONI CLUB

Kellerstrasse 32

JOSEPHSKIRCHE

Schwanthalerstr. 91, T. 530 737 37

SCHLAFWAGENFABRIK

Brunhamstraße 7, T. 360 351 721

Wagnerstr. 1, T. 399 482

Zellstr. 4, T. 458 750 00

Tegernseer Landstr. 96, T. 716 996 58

SCHLACHTHOF / BAR

Zenettistr. 9, T. 720 182 64

Unterschleißheim, Raiffeisenstr. 25 im SBZ-Südturm, T. 150 21 68

JIZ

Neuhauser Str. 20, T. 290 230

FLEX

MARIONETTEN-THEATER USH

Planegg, Am Klopferspitz 18, T. 85 78-1

Maximilianstr. 26-28, T. 233 966 00

Odeonsplatz 8, T. 220 818

MARIENHOF

JAZZCLUB UNTERFAHRT

FILMCASINO

Rosental 6, T. 265 030

Blutenburgstr. 35, T. 123 430 0

INSTITUTO CERVANTES

HANSA 39, KRANHALLE, ORANGEHOUSE, SUNNY RED, TATZ Hansastr. 39-41, T. 724 880

Maximiliansplatz 5, T. 599 989 99

BLUTENBURG-THEATER

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE

Oberföhringer Str. 156, T. 959 276 92

BIZ

Kapuzinerstr. 30, T. 515 461 82

IMPORT EXPORT

Kreativquartier Dachauer Str. 114

FABI THALKIRCHEN

Gottfried-Böhm-Ring 1, T. 746 01 50

BISS BÜRO

Metzstr. 29, T. 332 033

HUGENDUBEL–STACHUS

Karlsplatz 11-12, T. 307 575 75

St.-Jakobs-Platz 16, T. 233 960 96

GASTEIG

BIBLIOTHEK OBERHACHING

HOSPIZDIENST DA-SEIN

Karlstr. 56-58, T. 303 630

EVERGREEN

Neuhauser Str. 47, T. 593 696

BEACH 38°

Pestalozzistr. 16, T. 613 771 55

HOLIDAY INN UNTERHACHING

Inselkammerstr. 7-9, T. 666 910

EV. GEMEINDESAAL STARNBERG

BAYER. VERSICHERUNGSKAMMER

Friedenstr. 22c, T. 638 995 10

HOLIDAY INN CITY

Hochstr. 3, T. 480 30

Josephsplatz 1, T. 272 89 40

Türkenstr. 90/Amalienpassage, T. 287 786 04

Warngauerstr. 30, T. 216 026 62

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8, T. 242 093 33

Sendlinger Str. 7, T. 550 521 50

Rainer-Werner-Fassbinder-Pl. 1, T. 512 429 49

NIGHT CLUB, PIANO BAR Promenadeplatz 2-6, T. 212 099 4

HOFBRÄUHAUS

Platzl 9, T. 290 136 100

EV. BILDUNGSWERK

BAY. RUNDFUNK BAYER. HOF

HOCHSCHULE MUSIK

Arcisstr. 12, T. 289 03

Einsteinstr. 42, T. 448 27 94

Fraunhoferstr. 9, T. 267 850

Arnulfstr. 42/44, T. 590 001

Weinstr. 9

EV. BERATUNGSZENTRUM

Kaiser-Wilhelm-Str. 18, T. 08151 123 19

MARIA PASSAGNE

HIMMELSGRÜN

Fuggerstr. 4-6, T. 540 479 12

Ötztaler Str. 1b, T. 532 86 72

Herzog-Wilhelm-Str. 24, T. 552 58 00

LYRIK-KABINETT

Steinstr. 42, T. 486 162

EINSTEIN KULTUR

Landwehrstr. 15/Rgb, T. 590 480

LUITPOLDHALLE FREISING

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDLING

Kidlerstr. 15, T. 309 07 60

Agnes-Bernauer-Str. 97, T. 546 629 51

BAY. NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3, T. 211 24 01

Amalienstr. 83, T. 346 299

Alfons-Goppel-Str. 7, T. 290 718 13

Nadistr. 3, T. 357 575 63

BARSCHWEIN

HIDE OUT

Volkartstr. 22, T. 169 668

EINE-WELT-HAUS

BALLHAUSFORUM

Franzstrs. 3, T. 340 766 69

Luitpoldanlage 1, T. 08161 541 22

EFBS ELLY HEUSS-KNAPP

Ringseisstr. 11a, T. 990 167 88

Beethovenpl. 2, T. 517 018 05

HERZ JESU KIRCHE

Lachnerstr. 8, T. 130 675 0

DT.01

Einsteinstr. 42, T. 416 173 795

LÖWENBRÄUKELLER

Nymphenburger Str. 2, T. 526 021

Katharina-von-Bora-Str. 10, T. 289 275 56

CLUB, HALLE, WERK, WERKSTATT Reitknechtstr. 6, T. 126 61 00 Unterschleißheim, Anna-Wimschneider-Str. 1-3, T. 310 092 00

HERRSCHING KURPARKSCHL.

Herrsching am Ammersee, Scheuermannstr. 3, T. 08152 989 022 0

KULTURZENTRUM 2411

KULTURZENTRUM TAUFK.

Köglweg 5, T. 666 722 153

KULTURZENTRUM TRUDERING

Wasserburger Landstr. 32, T. 420 189 11

KUNSTAKADEMIE

Akademiestr. 2, T. 385 20

KUNSTARKADEN

Sparkassenstr. 3, T. 233 209 47

KUPFERHAUS PLANEGG

Feodor-Lynen-Str. 5, T. 899 262 53

KYESO

Candidplatz 9, T. 461 347 88

LA CANTINA

Elisabethstr. 53, T. 127 371 35

LEGENDS LOUNGE

Olching, Ilzweg 1

LETRA

Angertorstr. 3, T. 725 42 72

LINDENKELLER FREISING

Veitsmüllerweg 2, T. 08161 541 22

LITERATURHAUS

Salvatorplatz 1, T. 291 93 40

LOST WEEKEND

Schellingstr. 3

Gewürzmühlstr. 3 St.-Anna-Platz 5, T. 212 18 20 Rosenheimer Str. 5, T. 480 98 80 Thalkirchner Str. 23, T. 0172 793 06 82 Müllerstr. 56, T. 232 371 56 Wotanstr. 86, T. 120 139 39

Bgm.-Amon-Str. 3, T. 329 15 67 Oskar-Maria-Graf-Str. 2, T. 890 25 40 Schleißheimer Str. 9 II, T. 069 491 846 Schneeglöckchenstr. 91, T. 150 40 35 Arnulfstr. 10, T. 557 750 Residenzstr. 1, T. 290 671 Landsberger Str. 185, T. 0151 242 358 76 Maximiliansplatz 5, T. 552 633 30 Neuhauser Str. 47, T. 0172 488 44 33 Orffstr. 22-24, T. 161 160 Schwanthalerstr. 51-57, T. 539 80 50

SALSA CUBA CLUB

Landsberger Str. 14-18, T. 121 262 32

SCHAFHOF FREISING

Am Schafhof 1, T. 08161 146 231

STRAGULA

Bergmannstr. 66, T. 507 743

STRANDKORB

Gollierstr. 39, T. 159 39 40

STREITFELD

Streitfeldstr. 33, T. 747 06 30

STROM

Lindwurmstr. 88, T. 242 057 11

SUBSTANZ

Ruppertstr. 28, T. 721 27 49

SÜDSTADT

Thalkirchner Str. 29, T. 725 01 52

TANZTENDENZ

Lindwurmstr. 88/V, T. 721 101 5

TECHNIKUM

Grafinger Str. 6, T. 628 344 411

TELA POST

Tegernseer Platz 7

THEATER IM RÖMERHOF

Garching, Riemerfeldring 2, T. 320 891 38

THEATERFABRIK

Friedenstr. 10, T. 360 351 722

TOLSTOI-BIBLIOTHEK TONHALLE

TRABRENNVEREIN E.V.

TRESOR VINUM PULLACH

TSCHECHISCHES ZENTRUM TUMULT

UNTER DECK

UPSIDE EAST

VALENTIN STÜBERL

VOLKSSTERNWARTE WEIN FELDMANN

WERKHAUS / CAFE WILD. WESTPARK

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL WITTELSBACHER HALLE WOLF-FERRARI-HAUS X-CESS

ZENITH

Lilienthalallee 29, T. 360 351 721

ZOB-HALTESTELLE

Arnulfstr. 21, T. 547 11 30

IN 4 / 2016

41


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:56 Seite 22

LITERATUR

Worte, schärfer als Messer

stelle mir immer wieder Immendorff selbst vor, wie er die Texte liest und ins Kichern gerät, weil er sich völlig wahrgenommen und gleichzeitig auf die Schippe genommen fühlt”, sagt Sten Nadolny über Spenglers ironische Hommage. (Forum Fürstenfeld, 24.2.)

Der Verrohung ist oft nur mit Gegenrede und feiner Ironie beizukommen Nicht leise werden, wenn die anderen laut bleiben: Ein Jahr ist es her, dass die Pegida-Schreihälse ihre ersten Großdemonstrationen in München abgehalten haben. Doch auch die Gegenwehr steht. Fridolin Schley hat nun als Herausgeber und Autor Gleichgesinnte für sein „Fremd”-Projekt versammelt. 18 Münchner Autoren fordern in ihren Geschichten, Satiren, Analysen, Bekenntnissen und Utopien die Weltoffenheit ein, mit der sich diese Stadt so gerne schmückt. Dabei arbeiten sie sich an ganz naheliegenden Fragen ab: Warum macht das Fremde manchen Mitmenschen solche Angst? Wo sind auch wir selbst fremd? Wie hängen Fremdsein und das Schreiben wesensverwandt zusammen. Jürgen Bulla, Sandra Hoffmann, Steven Uhly und viele weitere stellen sich diesen Herausforderungen. (Bürgerhaus Pullach, 24.2.)

Widerrede gegen Pegida: FRIDOLIN SCHLEY

genauer gesagt vom Dresdner Vorort Hellerau. Kafka, Rilke und Benn griffen die Signale auf, die von dort abstrahlten. „Die Jahre im Zoo” ist ein autobiografisch eingefärbtes Kaleidoskop Durs Grünbein wirft ein Licht zu- aus Prosa, Gedichten, Reflexionen und rück auf eine Zeit, in der ein Reform- Fundstücken aus Grünbeins reicher Bilprogramm von Deutschland ausging – dersammlung. (Literaturhaus, 24.2.)

VERLOSUNG

„Leberkäsjunkie“ Buchpremiere mit Rita Falk und Christian Tramitz Am 14.3. im Circus Krone Der siebte Provinzkrimi von Erfolgsautorin Rita Falk hat es in sich: Schluss mit Fleischpflanzerln von der Oma oder mit „Warmen“ vom Simmerl – die Cholesterinwerte vom Eberhofer sind so hoch wie die Laune im Keller. Dazu macht die Susi ihm Stress mit dem Sprössling: knallhart durchorganisierte Besuchszeiten, da kennt sie kein Pardon. Und dann dieser grausame Mord an einem Fremden in der Pension von der Mooshammer Liesl, der mit Brandpaste beschmiert und bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt wurde. Warum hatte sich dieser Gast nach Niederkaltenkirchen verirrt? Und warum wollte man ihn so brutal aus dem Weg schaffen? Als ausgerechnet der angolanische Fußballspieler Buengo vom FC Rot-Weiß Niederkaltenkirchen unter Mordverdacht gerät, nimmt der Eberhofer die Ermittlungen auf.

10 BÜCHER FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 680* an und nennen Sie das Stichwort rita plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN rita **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

42

IN 4 / 2016

Friedrich Ani und Max Bronski, Münchens beste Krimiautoren, verneigen sich ebenfalls: Sie stellen im Rahmen der „Krimi im Foyer”-Reihe den neuen Roman „Schwarzblende” von Zoé Beck vor. Darin wird von einem Dokumentarfilmer erzählt, der einen grausamen IS-Mord an einem Soldaten auf den Straßen von London beobachtet. Einer der Täter kommt mit dem blutigen Messer auf den Beobachter und verdammt ihn dazu, der Chronist des Verbrechens zu werden. Die Max Bronski Band spielt –und versucht so das Grauen erträglicher zu machen. Alkohol hilft auch. (Volkstheater, 25.2.)

Dresdener Freigeist: DURS GRÜNBEIN Auch Tilman Spengler erinnert an ein Deutschland, das mit dem Tod des Malers Jörg Immendorff hoffentlich nicht untergegangen ist. Mit „Waghalsiger Versuch, in der Luft zu kleben” blickt Spengler auf seinen Freund, den Düsseldorfer Radau-Kunstprofessor und Kanzlerportraitisten, zurück. „Ich

An den Umgang mit Grausamkeiten ist auch der langjährige „Tempo”-Autor David Pfeiffer gewöhnt. Er steht im Zentrum der mittlerweile 13. Heyne Hardcore Night, bei der die wüsten Rock’n’Roller von Murena / Tagar aufspielen. (Unter Deck, 18.2.) Rupert Sommer

HÖRBUCH

Paint it pink Betrachtet man das Universum durch die Geheimganglien einer fliegenden Pizza mit DreiWetter-Taft-Antrieb im Landeanflug auf einen neo-asgothischen Poetryslam auf Beteigeuze, sieht es vermutlich auch nicht anders aus als wenn ein farbenblinder elektrischer Mönch mit leerem Akku irgendwo auf einer transgalaktischen Umgehungsstraße, ungefähr dort, wo bis zu seiner Sprengung der „lahme Drecksplanet Erde unmotiviert herumeierte, den Kopf aus seinem Raumschiff in Form eines skeptisch dreinblickenden Pferdes steckt und gegen die Flugrichtung ruft: „Ich glaube einfach alles. Unabhängig davon wird es Zeit, dass die Bücher von Douglas Adams in flüssiger Form erscheinen, etwa als 42-Bier mit dem asthmatischen Prickeln einer Zuckerwattenova und einer leichten Würgenote von nicht mehr ganz sauberem Handtuch. Noch ein Schluckauf avantgardistischer wäre eine gasförmige Aufbereitung. Hi GuGa wäre eine bekömmliche und wirkungsverstärkte Weiterentwicklung von Distickstoffmonoxid alias Lachgas und in Kürze der ultimative Pausensnack in Kitas, Schulen, Banken, Parlamenten und anderen Spaßbremsbelagherstellerfirmen. Bis zur Umsetzung dieser Vision begnügt sich der irdische Humorverbrau-

cher lachsläufig mit herkömmlichen Varianten, zum Beispiel sich ein Buch vorlesen zu lassen. Diese Erfindung namens Vorleser to go alias Hörbuch hat den unangenehmen Vorteil, die vom Buchhalten (daher der Name Buchhalter) entbundenen Hände und die vom Zeilen-Scannen befreiten Augen anderweitig zu beschäftigen. Aber wohin mit den Augen, wenn nicht gerade eine sich bewegende Straße verfügbar ist, tropfendes Geschirr oder ein Nachthimmel, dessen funkelnde Sterne wie ein stummer Backgroundchor im Rhythmus der Wörter schunkeln? Wohin mit den Händen, wenn gerade kein Steuerrad nach einer Richtungskorrektur verlangt, um Schrödingers Katze doch noch zu erwischen? Wer kann sich schon neun Stunden am Kopf kratzen ohne eine weiße XXL-Ärmel-Jacke angepasst zu bekommen? Keine Panik! Beim E-Mönch-Hören sind die Augen durchweg nach innen gerichtet, um sich all die schrulligen Typen vorzustellen. Und die Hände stecken in den Antennen, um all die babelfischigen Ohrwürmer Jonny Rieder wieder herauszupopeln. Douglas Adams: Der elektrische Mönch. Post-vogonisch gelesen von Simon Jäger, mp3-Download, ca. 9 Std., www.hoerverlag.de


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 12:57 Seite 23

WOHNEN

Henry James Die Europäer (Manesse)

Um der Liebe willen. In den 1840ern, irgendwo in New England, ein Stück weit hinter Boston, leben die Westworths, Vater, Mutter, zwei heiratsfähige Töchter, ein Sohn im besten Alter, sehr amerikanisch, sehr puritanisch. Es gibt da noch einen feschen, in Maßen weltläufigen Cousin, dessen hübsche Schwester und einen beklagenswert biederen, theologisch versierten Hausfreund. Ein Besuch der Verwandtschaft aus Europa, Baronin Eugenia Münster und deren Bruder, bringt heftigen Aufruhr ins krampfhaft sittenstrenge, ländliche Idyll. Die nämlich sind „Bohemiens“, wie sie selber sagen – wieso bloß „aus Böhmen“, rätselt die Familie, die hin- und hergerissen ist zwischen geheimer Furcht und kaum verhohlener Faszination für Chic und Chichi, die lockeren Sprüche und libertären Gedanken ihrer beiden Gäste. Geschrieben 1878, ist dieser Roman des großen Henry James eine köstliche Komödie der Irrungen, mit meisterhaften Dialogen, dank wunderbarer Menschenkenntnis, eine Tonfilm-Operette avant l’écran – an deren Ende vier Paare sich das Ja-Wort geben. Neu übersetzt von Andrea Ott. Mit einem inspirierenden Nachwort von Gustav Seibt. Henry James zu Ehren – zum 100. Todestag, am 28. Februar. Toll. Hermann Barth

Antonia Meiners (Hg.) Die Suffragetten (Elisabeth Sandmann)

Sie wollten wählen – und wurden ausgelacht. Hexenverbrennung war im 19. Jahrhundert aus der Mode, es gab aber für die Herren der Schöpfung jede Menge anderer Möglichkeiten, couragierte Frauen, die sich für Gleichberechtigung, Bildung und das Recht zu wählen engagierten, mundtot zu machen. Armut, Prostitution, Abtreibungen, Schul- und Studienverbot, Rechtlosigkeit – all‘ die mutigen Frauen, die sich organisierten, Traktate verfassten, auf die Straße, vor und in die Parlamente gingen, hatten unter

den Verhältnissen selbst gelitten oder Tragisches miterlebt. Mal waren’s sozialistische Frauen, die sich zum Klassenkampf bekannten, mal höhere Töchter, die auf einen Sinneswandel, Verfassungsänderungen und Gesetze hofften – gelegentlich zählten auch ihre männlichen Partner zur kämpferischen Avantgarde. Antonia Meiners porträtiert bekannte und unbekannte Protagonistinnen, von Olympe de Gouges, die während der französischen Revolution auf dem Schafott endete, über die sagenhaft reiche Wallstreet-Brokerin und US-Präsidentschaftskandidatin Victoria Woodhull, über Clara Zetkin, Rosa Luxemburg, Anita Augspurg u.a. bis zur berühmten Emmeline Pankhurst. Sachlich. Spannend. Vorbildhaft. Hermann Barth

Geoffroy de Lagasnerie Die Kunst der Revolte (Suhrkamp)

Snowden, Assange, Manning – die Mandelas, Gandhis und Martin Luther Kings des 21. Jahrhunderts. Zornig über die Heftigkeit, mit der die USA und andere Schurkenstaat-Regierungen diese Aufklärer und Demokratie-Helden als Verbrecher diffamieren und behandeln, wirbt der französische Philosoph Geoffroy de Lagasnerie für eine neue Kunst der Revolte. Ausgehend vom Staatstrend, sich unter dem Vorwand diffuser Bedrohungen immer größere rechtsfreie Räume zu schaffen (Guantanamo, NSA, Staatstrojaner, ...), hinterfragt der Autor prinzipiell die Zulässigkeit von rechtsfreien und intransparenten staatlichen Handlungsräumen, die leichtfertig als systemimmanent akzeptiert werden. Demokratie kann es aber nur geben, wenn die Bürger dem Staat dieses Recht entziehen, wenn die Leute ihre Regierungen kontrollieren – nicht umgekehrt. Lagasnerie geht noch weiter: Staaten sind immer auch Ausschlussgemeinschaften und definieren Menschen ohne Anspruch auf bestimmte Rechte. Der anmaßende Staat lässt sich nur zurückdrängen, wenn sich politisch handelnde Subjekte nicht mehr nur als Bürger eines Staates begreifen. Sie sollten sich als Weltbürger verstehen wie die Anonymous-Bewegung und „neue, plurale, heterogene und flüchtige Gemeinschaften schließen. Dieser Essay ist ein Meisterwerk barrierefreien Denkens und wild at heart. Jonny Rieder

SPORT & FREIZEIT SEIT 25 JAHREN IN MÜNCHEN

Kostenl. Probetraining: Mo 20.15 - 22.15 Weitere INFOS unter Tel. 791 57 26

tkv-muenchen.de

Anzeigentelefon: Herrn Brocke T 089 / 38 99 71-13

KARATE, Kickboxen Selbstverteidigung

Entdecke Deinen neuen Weg! Eigene Gruppen für Kinder ab 6, Jugendliche, Erwachsene, Erwachsene +40 Sportschule MiChi 81369 München, Alb.-Roßhaupter-Str. 102 Tel./Fax: 089 / 769 28 80 www.selbstverteidigungsschulen.de

in münchen-ABO Alle 14 Tage frei Haus ... Keine automatische Verlängerung!

***

... für 39 E im Jahr! (Selbstkostenpreis)

www.in-muenchen.de IN 4 / 2016

43


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:13 Seite 24

RAUS AUS MÜNCHEN

Zwischentöne Gerechte Vorschläge für die unbestimmte Wetterlage Immer a bisserl schwierig die Zeit um diese Zeit: Die einen sind froh, dass endlich Schnee liegt, den anderen wäre es gerade recht, wenn sich der Frühling so schnell als möglich durchsetzt und wir wärmeheischend in die erste Sonne blinzeln könnten. Tolle Sache, dass uns der 500jährige Geburtstag des Bayerischen Reinheitsgebotes so viele Freizeitmöglichkeiten liefert. Ein ganzes Jahr lang und manche völlig unabhängig vom Wetter! Höchste Brauereidichte: Putzige Fachwerkhäuschen kleben wie angewachsen an verwunschenen Felsformationen. Kleine Bäche mäandern durch eine Landschaft, die gerade eben aus einem Grimms Märchenbuch emporzusteigen scheint. Lieblich romantisch, ein rechtes Puppenkasterl mit respekteinflößenden Burgen über buntgetupften Dörfern. Ja, die Fränkische Schweiz (Oberfranken) bietet definitiv Abwechslung in unserem Bayern-Kaleidoskop. Inmitten des Dreiecks Bamberg, Nürnberg, Bayreuth –da sind die Almen bereits wirklich fern (rund 200 Kilometer). Und sie ist viel diese Fränkische Schweiz. Werden traditionell mit diesem Eidgenossenattribut doch nur die schönsten der Schönen ausgezeichnet. Und tatsächlich ist sie eine der ältesten Ferienregionen Deutschlands, deren Reiz vor allem in der kleinstrukturierten, bäuerlichen Naturlandschaft liegt. Neben legendären Kletterrevieren und über 1.000 Höhlen, drängeln sich hier 35 Burgen und Schlösser, lassen sich auf unzähligen Radtouren

und Wanderungen historische Mühlen und pittoreske Städtchen besuchen. Aber vor allem ist sie eins: Eine Genussregion! Schäuferla mit Klos (Schweins-

70 familiengeführte Brauereibetriebe produzieren hier mittlerweile insgesamt 350 verschiedene Sorten. Hier gibt es auch alles, was ein gutes Bier braucht:

Tüchersfeld – FRÄNKISCHE SCHWEIZ braten aus der Schulter), Zwiebeleskäs, saure Zipfel (Schweinswürstel gesotten im Essig-Gewürze-Sud) ... um nur ein paar der fränkischen Spezialitäten zu nennen, die spontan den Appetit mobilisieren. Und hier genießt man bewußt regional, besonders das örtliche Bier, das oft schon wenige Kilometer weiter keiner kennt. Die Vielfalt macht's – ganz im Gegensatz zum internationalen Trend, Bier kostenoptimiert in großen Chargen zu produzieren, dürfen sich in kleinen Betrieben noch individuelle Geschmacksrichtungen behaupten. Rund

Hopfen- und Gerstenlandschaften, sowie reines Wasser von mittlerer Karbonhärte, idealer Grundstoff für das dunkle, oft rötlich-kupfern gefärbte Vollbier. In der Regel auffallend hopfenbitter. Und als Region mit ebendieser größten Brauereidichte der Welt, wird das 500jährige Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebotes natürlich auch im ganz großen Stil gefeiert. Neben geführten Bierwanderungen, einer rollenden Bierverkostung in der Dampfbahn und vielen weiteren Veranstaltungen

Entdecken Sie Dingolfing!

und Aktionen zum Thema, starteten am 10.2. (Beginn der Fastenzeit) die ersten BierWochen – angelehnt an das Konzept der Scharfen Wochen im Oktober zu Ehren des Meerrettich (Kren), der hier im großen Rahmen angebaut wird (vergl. Schamel). Noch bis 23.4. (Tag des Bieres, Verkündung des Reinheitsgebotes 1516 in Ingolstadt) bieten die teilnehmenden Gastronomen mindestens drei Gerichte, die mit Bier verfeinert wurden wie z.B. Bratwürste mit Biersauerkraut, Karpfen in Bierteig, Schnitzel mit Weißbiermousse u.v.m. Dazu zwei Sorten Bier, selbstverständlich aus der Gegend, zum Probieren. Einen ganzen Bierabend bietet die Brauerei NiklBräu in Pretzfeld am 12.3. ab 17.00 mit bierigem Vier-Gänge-Menü und dazu passenden Begleitbieren und Brauereiführung mit Biersommelier. Ebenfalls am 12.3. Bierkrimidinner in Aufseß plus Vier-Gang-Menü im Brauereigasthof Rothenbach. Welch’ herrliche Zeiten, wenn so ein prominenter Jubilar feiert. www.fraenkische-schweiz.com Dingolfing – Schwester an der Isar: Zwischen Landshut und Plattling, nur rund 100 Kilometer von München entfernt. Eine charmante – bereits niederbayerische –Tagesdestination mit einer appetitlich rausgeputzten Altstadt, zu der es reichlich Geschichte und Gschichterl gibt. Am besten zu erfahren bei einer der zahlreichen Stadtführungen (ein bis drei Stunden, ca. 40 Euro), die sich recht bequem mit einem entspannten Shoppingbummel oder einer Radltour kombinieren lassen. Denn hier sind auch die Wege ins Grüne kurz, die idyllischen Aulandschaften mit den seltenen Vogelarten sind nah. Unsere kleine Stadtschwester an der Isar (knapp

•Nur 100 km von München inmitten des Niederbayerischen Hügellandes •Direkt am Isarradweg gute Verbindungen zu weiteren Radwegen z.B. Vilstalradweg •Freizeitbad Caprima •Beschauliche Altstadt, alte Handwerkerhäuser, kleine Innenhöfe •Museum Dingolfing –vom Goggo zum Hightech-Automobil von BMW •Umfangreiches Führungsangebot z.B. „Brunneng’schichten“

Informationszentrum im Bruckstadel Fischerei 9 • 84130 Dingolfing Tel. 08731 / 327 100 www.dingolfing.de 44

IN 4 / 2016


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:13 Seite 25

20 000 Ew) zählt ja auch bekanntermaßen zu den wohlhabendsten Gemeinden Deutschlands (BMW), das Angebot an beliebten Markenprodukten, Labels, Boutiquen u.ä. steht München folglich in nichts nach. Nur gemütlicher ist es halt hier das Shoppen. Radler können übrigens auch entlang des Isarradweges anreisen, der sich zudem problemlos mit Bahnetappen kombinieren lässt. Verbindung ab Hauptbahnhof stündlich, Fahrtzeit ca. 70 Minuten. Ein unbedingtes Muss ist natürlich das Museum Dingolfing. In der Oberen Stadtin einem recht schmucken historischen Gebäudekomplex aus der niederbayerischen Spätgotik. Als wirklich spannend erweist sich die industrielle Entwicklung der Stadt von der Sämaschine zum Hightech-Automobil von BMW. Das legendäre Goggomobil selbstverständlich inklusive. Eintritt vier, Familien 10 Euro. Eigentlich dauert es ja noch etwas, aber schon Pläne fürs Public Viewing zur EM im Sommer? Im Zweijahre-Turnus feiert die Stadt ein kulturelles OpenairFestival auf dem zentralen Marienplatz, das Dingfest vom 1.7. bis 10.7., just parallel zu unseren großen Fußball-Events.

Täglich ein umfangreiches Künstlerprogramm und Livebands und – hört, hört – Übertragung der Endrundenspiele auf einer riesigen LED-Wand. Eintritt frei. www.dingolfing.de Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald: Die Erfolgszahlen der ersten Reisemessen in diesem Jahr zeigen die neuesten Trends: Der Wald ... nie war er so wertvoll wie heute! „Da Woid“ nebst seinen Waidlern scheint jetzt Schneeschuhwandern am Großen Arber – auch die allerletzten Geruchsspuren des unterentwickelten FERIENREGION NATIONALPARK Arme-Leute-Klischees abge- BAYERISCHER WALD schüttelt zu haben. Nicht nur das aktuelle Besuchercredo z.B. in Stutt- Schubs Richtung Gewinnertrepperl gart (CMT) und München (f.re.e), auch dürfte wohl auch die neue Marketingdie Zuwachsraten verkünden ein deut- kooperation der 13 Gemeinden rund liches „Ja“! Eine sehr gut entwickelte um den Nationalpark beigetragen hazeitgemäße touristische Infrastruktur ben, die seit gut einem Jahr zusammen mit einer hohen Dichte an Wellnessho- mit ihren Partnern, Leistungsträgern in tels im oberen Komfortbereich, ein pro- Hotellerie, Gastronomie, öffentlichen fessionelles Angebot im Familiensektor, Verkehrsmitteln u.v.a. das Gesamtandas sogar bundesweit einen schon fast gebot rund um und auch in diesem einhistorischen Vorbildstatus belegt. Und zigartigen Naturraum bündelt und insgesamt immer noch ein faires Preis- koordiniert (übrigens inzwischen sehr Leistungsgefüge. Einen deutlichen moderne nutzerfreundliche Online-

Präsenz!). Zentrales Thema der Region ist immer die Natur, die mit einer Gesamtausdehnung von ca. 100 Kilometern entlang der Tschechischen Grenze (von Mauth im Süden bis Bayrisch Eisenstein) auch „grenzenlose“ Freizeitmöglichkeiten bietet ohne in die sensiblen Ökosysteme schädlich einzugreifen. Typische Mittelgebirgsformationen, teilweise durchaus gut über 1.000 Meter (Großer Arber 1.456m) und eine relative Schneesicherheit schaffen zuverlässige Wintersportmöglichkeiten. Gerade für Familien, Anfänger oder die Relaxfraktion finden sich herrliche auch anspruchsvolle Alpinabfahrten –Gletscherfreaks und Après-Zirkus-Ferfechter werden hier ihr Glück tendenziell nicht finden. Er mags auch nicht so laut der Woid, er liebt Langläufer, Winterwanderer, Schneeschuhgeher, freut sich mit denen, die sich Zeit nehmen, seine knorrigen Eisskulpturen und skurrilen Verwehungen zu bewundern, die Ruhe zu genießen und den entspannten Blick über die sanften Hügelbögen weit


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:41 Seite 26

RAUS AUS MÜNCHEN

hinüber ins Böhmische. Hunderte Kilometer von Wanderwegen sind bereits geräumt, die Loipen seit Ende Januar gespurt (Nutzung inkl. Nachtloipen kostenlos). Übersicht plus Schneebericht tagesaktuell online. Ein neuer Pocketguide informiert zudem zu den schönsten Winterwanderwegen und einem umfangreichen Angebot in Sachen Schneeschuhtouren – geführt oder individuell. www.ferienregion-nationalpark.de

in münchen-ABO Alle 14 Tage frei Haus ... Keine automatische Verlängerung!

***

10

IN 4 / 2016

... für 39 E im Jahr! (Selbstkostenpreis)

www.in-muenchen.de

Spanferkel on top bzw. 10 für das zarte Bullenfilet. Wer komplett von 9 bis 14.00 dabei sein will, zahlt 25 Euro. Der Predigtstuhl empfiehlt sich übrigens auch als exzellentes Wanderrevier, auch der kleine fast ebenerdige Spaziergang ist eine Option – mit und ohne Schneeschuhe. Berg- und Talfahrt 22 Euro. www.proseccosamstag.de www.predigtstuhlbahn.de

ProseccoSamstag am Predigtstuhl: Winterrevison zu Ende,seit dem ersten Februarwochenende ist sie wieder im Einsatz, die Grande Dame der Bergbahnen. Die spektakuläre Seilbahnkonstruktion aus dem Jahr 1928 ist in jedem Fall ein beeindruckendes Intro zu einem launigen Wochenendvergnügen. Mit den nostalgischen roten Gondeln in wenigen Minuten bis auf 1.600 Meter, hoch über Bad Reichenhall. Das Bergrestaurant – ehemals Glamour-Location der feinen KurgäsIsarradweg – DINGOLFING te –die nahe urige Schlegelmuldenalm (10 Minuten Fußweg) und die BergGeorg Baselitz in der Kunststadt bahn erleben unter den beiden neuen Besitzerfamilien (Aicher und Posch) seit einiger Zeit Dachau: Unbedingt vormerken, vom 2.6. bis eine recht überzeugende Renaissance: Nein, 15.8. gastiert die Baselitz-Ausstellung im keine Hightech-Stahl-Glasherberge, wie so oft Schloss Dachau. Dienstags bis sonntags je 10 bei unseren Nachbarn jenseits der Grenze zu bis 18.00, donnerstags 22.00, Eintritt neun Euro. finden! Man setzt hier ganz bewusst auf die www.dachau.de Mit Power zum Berg: Bustagesfahrten zu Erhaltung des historischen Charmes und leistet sich stattdessen zwei ungewöhnliche Ausnah- den schönsten Wintersportgebieten Österreichs meköche, die mit dem lausigen Schnellimbiss- und in der Schweiz, immer samstags und sonnSkistationsniveau brechen und sich trauen, hier tags ab ZOB, Arnulfstraße. 20.2. St. Johann, 69 recht kreative wertige Küche zu servieren. Neu Euro, 21.2. ins Kühtai 65 Euro, Start je 6.00. der ProseccoSamstag! Das Konzept ist einfach, 27.2. Gastein, 69 Euro, 6.00 und am 28.2. um die Preise fair: Das gerade bei Damen so popu- 6.30 für 65 Euro nach Lermoos/Grubigstein. läre Getränk ist inklusive und wird in unbe- Auch einfach online buchbar. grenzter Menge vom Personal nachgeschenkt, www.powertagesfahrten.com Nordische Saunanacht in Ottobrunn: peinliche Übertreibungen sollten natürlich tabu sein. Es gibt zwei Zeitblöcke, das Frühstücks- Praktisch nah, auch mit den Öffentlichen probuffet von 9 bis 12.00, das Lunchbuffet von 12 blemlos und schnell erreichbar! Das sympathibis 14.00. Jeweils ein Basispreis und eine Aus- sche Bad im Osten Münchens veranstaltet am wahl an Extras. Für den Einsatz von 12 Euro 20.2. seine Nordische Saunanacht mit traditiogibt’s morgens frischen Obstsalat, Bio-Joghurt, nellen Aufgüssen (auch Löyly-Aufgüsse), WellButter, Marmelade und Brot, zusätzlich stehen ness-Anwendungen, Zucker-Peelings u.v.m. Von Käseomelette (vier Euro), Eier (zwei Euro) u.v.m. 18 bis 1.00, Highlight große Feuershow – je zur Verfügung. Das italienische Mittagsangebot nach Witterung im Freien oder innen. Aufschlag hält Suppe, Antipasti und Pasta in der Grund- ab 16.00 zwei Euro. www.phoenixbad.de Laura Amadi variante für 15 Euro parat, für zivile sechs das


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:19 Seite 1

DONNERSTAG 18. Februar >> SÜDSTADT 21:00 Frankit’s Dark Night· Dark Wave, Post Punk und Dunkelbuntes

Das gute Gewissen des deutschen Indiepop: MISS KENICHI

TUMULT 20:00 Radioactive Rumble· From Rockabilly to Surf mit DJ Lackschuh Dieter. VALENTIN STÜBERL 21:00 Tante Alex & Opa Philip· Elektronische Tanzmusik X-CESS 21:00 The 90ies Rock Show· Grunge, Crossover, Ska-Punk, Nu-Metal

(Glockenbachwerkstatt)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty· Von Christian Alvart. D 2015. Mit Til Schweiger, Luna Schweiger, Fahri Yardim u.a. • Das Finale der TschillerTatort-Reihe auf der großen Kinoleinwand. 20:30 Zoolander II· Von Ben Stiller. USA 2015. Mit Ben Stiller, Owen Wilson, Kristen Wiig u.a. • Die Fortsetzung der schrägen, in der Modeszene angesiedelten Komödie. FILMMUSEUM 19:00 Open Scene Der sanfte Lauf· Von Haro Senft. BRD 1967. Mit Bruno Ganz, Verena Buss u.a. • Die stille und skeptische Studie eines aus der Bahn geworfenen Beinahe-Ingenieurs. GASTEIG 15:30 LiteraKino Johanna von Orleans (1999)· Von Luc Besson. F/USA 1999. Mit Milla Jovovich, John Malkovich, Faye Dunaway u.a. • Frankreich im 15. Jahrhundert: Die 16-jährige Johanna verkündet, dass sie ihr Land von der englischen Herrschaft befreien und einigen wird. THEATINER FILM 18:30 Cine Español Como ganar enemigos –So macht man sich Feinde (OmU) · Von Gabriel Lichtmann. RA 2014. Mit Fabian Arenillas, Eugenia Capizzano, Javier Drolas u.a. • Der One-Night-Stand eines jungen Anwalts läuft aus dem Ruder: Die Schöne ist weg und sein Geld auch... WERKSTATTKINO MUENCHEN 20:30 Die Gewählten –Vier Jahre im Bundestag· Von Nancy Brandt. D 2015. • Eine Langzeitdokumentation über fünf junge Bundestagsabgeordnete auf dem Weg in die große Politik. 22:30 Lost River (OmU) · Von Ryan Gosling. USA 2015. Mit Christina Hendricks, Saoirse Ronan, Eva Mendes u.a. • Ein höllisches Märchen über einen jungen Mann, der den Fluch brechen soll, der über seiner vom Verfall gezeichneten Heimatstadt liegt.

CONCERTS

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

MONIS BRETTL 20:00 Mark’n’Simon· High-Speed-Music-Comedy. Special Guests: Anam und Mel Kelly. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Movits!· Die Band aus Lulea in Nordschweden spielt mit HipHop-Elementen durchsetzten Swing und singt dazu auf schwedisch. PIGALLE 20:00 DieBessereHälfte· EP-Release-Party des Münchner Liedermacher-Duos: Bini Eichhoff und Christian Holzer erzählen in ihren Mundart-Texten authentisch und berührend von Begegnungen und Erlebnissen aus ihrem Leben. Mal traurig, mal witzig, mit allen Härten und Zartheiten. PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Alina & Chris· Klangfaszination mit zwei Gitarren. Das Duo sprengt die Grenzen der konventionellen Spielweise auf der Konzertgitarre. Hier treffen Fingerstyle Guitar, Folklore, Weltmusik, Jazz und Klassik aufeinander. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Marty & His Rockin’ Comets· Münchens Nr.1 Fifties-Jive-Show von Bill Haley bis Louis Prima und von „Rock Around The Clock“ bis „Buona Sera Seniorina“.

TECHNIKUM 20:30 hoerprobe· Das Sony/Columbia-Live-Showcase geht in die nächste Runde. WEIN FELDMANN 20:00 Erich Lutz Trio· Jazz WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Veterinary Street Jazz Band· Traditioneller New Orleans-, Harlem- und Chicago-Jazz mit „Knoff-Hoff“.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

089 BAR 18:30 Juke & Joy· Business Clubbing im Pacha & 089 Bar

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Entourage· Funk, Soul, R&B, Pop DEUTSCHES THEATER Max Raabe· »Eine Nacht in Berlin« FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Lester· Schwer treibender Heavy-Pop aus München. Guest: Small Town Conspiracy GALLI THEATER 20:30 Tricia Leonard· Vocal-Jazz: John Brunton (g) GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Anuragi Klappenberger· Solo-Piano: „Journey into the unknown“ - Improvisationen über Licht und Finsternis. GLOCKENBACHWERKSTATT 21:00 Miss Kenichi· Grandiose Singer/Songwriterin aus Berlin mit feinfühlig-minimalistischem Indie-Pop, der schon mal an Cat Power oder Feist erinnert. Guest: Ella Josaline HIDE OUT 21:00 Jamsession: Blues· Mit der Hausband feat. Marc Tepelmann (voc, keys) und Robby Goldzahn (g). JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jamison Ross· Der Sänger und Schlagzeuger ist eines der derzeit spannendsten jungen Talente im Jazz. KENNEDY’S 22:00 Magic Buzz· Rock aus 3 Jahrzehnten KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Old Stuff· Handmade Cover-Rock MILLA 21:00 Tom Liwa & Flowerpornoes· Äußerst elegante Folkrock-Spielereien mit brillanten deutschen Texten über Heimatlosigkeit, Verlust und andere tragische Momente. MISTER B’S 21:00 Misha Shizz Trio· Piano-Jazz www.in-muenchen.de

MÜNCHNER STADTMUSEUM 19:30 Wilfried Hiller – Musik zu Bildern und Skulpturen· Eröffnungskonzert zur Ausstellung. Dazu Gedichte von Walter Flemmer. PHILHARMONIE 20:00 Ticciati, Matthews & BR-Symphonieorchester· D: Robin Ticciati. S: Sally Matthews (Sopran). • Werke von Schumann, Elgar sowie Lieder von Berg und Widmann. Abonnementkonzert. Mit Einführung (Do/Fr 18:45, Sa 17:45)

AMERICANOS CITY 22:00 2000er Party· Die besten Hits 2000 - 2010 plus Ladies Special BACKSTAGE 22:00 Rockers· Rock’n’Roll, Oldies, Punk, Rock und Ska mit DJ Dragstar. BARSCHWEIN 21:00 Feel The Drums· Minimal, Deep- und Tech-House mit DJ Neji. CRASH 20:00 Ladies Night· Freier Eintritt für Mädels von 20 bis 1 Uhr - Happy Hour all Night long EVERGREEN 20:00 Alle lieben Discofox· Kostenloser Fox oder Boogie Tanzkurs im wöchentlichem Wechsel mit anschließender Party. FLEX 21:00 Fools For Fun· Garage und Punkrock, Classics und Progressive mit DJ Olaf. HARRY KLEIN 23:00 Ein Herz für...· Elektro mit Lobo, Michi Glasl und Fyn. HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco!· Music, Drinks und bunte Lichter. MILCH+BAR 22:00 Milchbar90· Die Hits der Neunziger mit DJ Gigi Smart u.a. PACHA 18:30 Juke & Joy· Afterwork-Clubbing mit Buffet, Welcome Drink und Ibiza House. PIMPERNEL 23:00 Wegert & Green· Elektronische Tanzmusik ROTE SONNE 23:00 Ois Chicago· House mit den Ois ChicagoAllstars. SALSA CUBA CLUB 21:00 Salsa Rico· Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich. SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music· Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. SUBSTANZ 21:00 Feed Your Head· Prog-Psychedelic-RockNight mit DJ Skurril.

LEO 17 20:00 Das Experiment· Nach Mario Giordano LMU KLINIK FÜR PSYCHIATRIE 19:30 Korridor· Musiktheater MARIONETTENTH. KL. SPIEL 20:00 Maipus Versuchung· Kannibalette PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 SCHAMO.reloaded: alle bekommen eine Karte· Mit »Freie Bühne München« – das erste inklusive Theater in München. R: Jan Meyer. • Was ist gutes Leben, was gutes Miteinander? Welche Kompromisse lohnt es einzugehen? In improvisierten Szenen erarbeiten fünf Schauspieler_innen das Thema. PEPPER THEATER 20:00 Art· Komödie von Yasmina Reza (frz.) RATIONALTHEATER 20:00 Arte vs ideales / Kunst vs. Ideale· Teil 1 der Trilogie nach Eduardo Rovner TEAMTHEATER 20:00 Der Weltverbesserer· Thomas Bernhard THEATER ... UND SO FORT 20:00 Top Dogs· Von Urs Widmer THEATER BLAUE MAUS 20:30 Premiere Figaro’s Hochzeit · Von Pierre de Beaumarchais. R: Sander. Eine Produktion vom »Münchner Heldentheater«. • Die Komödie über Laster, Missbrauch und Willkür in einer aktuellen Inszenierung. TSCHECHISCHES ZENTRUM 19:00 Die Brüder Čapek. Die Gärtner der Vernunft· Eine Revue von Arthur Schnabl & Katka Karl-Brejchová zum Čapek-Jahr 2015. • Die tschechischen Brüder Karel und Josef waren beide Autoren und entschiedene Gegner des Nationalsozialismus. Die Hommage setzt sich spielerisch und auch humorvoll mit ihren Themen auseinander.

SEIDLVILLA 18:30 Pianistenclub: Die Stunde der jungen Künstler· Die neuen Mitglieder Maurice Poschenrieder, Heiko & Johanna Stralendorff, Leah Sinka u.a. stellen sich vor. • Werke von Dancla, Mozart, Sarasate, Beethoven, Schumann, Mendelssohn. TOLSTOI-BIBLIOTHEK 19:00 Leipziger Musikerinnen zu Gast in München· Eva Kroll (Klarinette) und Karine Terterian (Klavier) mit Werken von Weber, Schumann, Widmann, Brahms u.a.

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26-31

CUVILLIÉS-THEATER 19:30 Bunbury oder Von der Bedeutung, ernst zu sein· Von Oscar Wilde GASTEIG 14:00, 17:00 Die Schneekönigin – Das Musical· Für die ganze Familie (ab 5 Jahren) 19:30 Jugend ohne Alter und Leben ohne Tod · Theater in rumänischer Sprache KAMMER 1 19:00 Der Spieler· Nach Fjodor Dostojewski KAMMER 2 21:00 - Europoly Festival Clean City· Eine Performance KAMMER 3 17:00 Europoly Festival, 19:00, 21:00 Lessons Of Leaking· Von machina Ex PRINZREGENTENTH. 19:30 Premiere Carmen Assassinée· Musik.Theater.Projekt RESIDENZTHEATER 10:00 Pinocchio· Nach Carlo Collodi SCHAUBURG 19:30 Liebeslichterloh· Von Peer Boysen SCHWERE REITER 20:00 Wiederaufnahme Germania II – Paradiso· Trilogie von und mit Stefan Kastner DREIGROSCHENKELLER 21:30 Dreigroschenenoper Live· Von Bertolt Brecht & Kurt Weill. Mit dem Dreigroschenensemble. • Schaurige Moritaten und blutige Balladen vom Edelganoven Mackie Messer, der heimlich die Tochter des Bettlerkönigs heiratet. FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels· Von Y. Reza GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Machine de Cirque· Die Welt steht Kopf!

LÖWENBRÄUKELLER 19:00 Starkbieranstich Löwenbräukeller· Mit Christian Springer LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Alfred Dorfer· »bisjetzt solo« MONIS BRETTL 20:00 Die Ir(r)en· Irische Musik und irischer Humor mit Mark’n’Simon (High-Speed-Musik-Kabarett auf Dschinglisch), Anam (Traditionals) und Mel Kelly (Public Speaking & Comedy). MÜNCHNER VOLKSTHEATER 20:00 Verführt und Entgretelt· »oder Das Geheimnis des Nichts«. Subversiver Spaß SCHLACHTHOF 20:00 ausverkauft Matze Knop· »Diagnose Dicke Hose« 20:00 Masud· »Who the fuck is Masud Akbarzadeh?!«. Stand Up-Impro-Comedy STADTHALLE GERMERING 19:30 Nessi Tausendschön· »Die wunderbare Welt der Amnesie«. Kabarett, Comedy, Musik und großes Theater. • Privates und Weltrettung werden eins bei diesem ekstatischen Programm mit anarchischem Unsinn. Begleitet von Komiker William Mackenzie an Gitarre, Banjo, Slide, Drums. STRANDKORB 20:00 ImpRossibile· Improvisationstheater mit dem Ensemble »tgsm« (Theatergruppe Siemens München). • Jede Szene ist ein Unikat nach Vorgaben der Zuschauer. VEREINSHEIM 19:30 Christof Spörk· »Ebenholz« mit Klarinette

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur· Von Eric Assous KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · »Erlebe das Unmögliche« – Soloshow mit Alexander Krist. Außergewöhnliche Zauberkunst vom charismatischen Magier (geeignet ab 12 J.).

LYRIK-KABINETT 20:00 Klassische spanische Lyrik neu übersetzt· Lesung und Werkstattgespräch mit Susanne Lange, Petra Strien, Martin von Koppenfels u.a.

IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion· Farce

RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade· Die Residenz Solisten spielen in wöchentlich wechselnden Besetzungen Werke aus Barock und Wiener Klassik.Buchbar mit Residenzführung / Bieroder Weinprobe / Gänge-Menü.

zicht verpflichtet hat. Fleischesser, Vegetarier, Veganer und Frutarier treffen aufeinander – genügend Kriegspotential.

LITERATURHAUS 20:00 Deutsche Erstaufführung Le chant du cavalier bleu· Konzertlesung zum »Franz Marc Jahr 2016«. Auf den »Briefen aus dem Felde« basierendes Melodram in französischer Sprache von Elisabeth de Fontenay. Musik: Olivier Dejours. Mit Michèle Scharapan (Klavier) und Didier Sandre (Sprecher).

VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper· [The Beggar’s Opera]

SUBSTANZ 20:00 Carl Ludwig Reichert & Kirov’s Mob· Blues und Rock’n’Roll im Stile von Canned Heat, Neil Young und Eric Burdon mit den beiden Münchner Musiklegenden. Feat. Sparifankal II

ALFONSO’S 21:00 Stacy Jones Band· Blues from Seattle

BAR GABANYI 20:30 Sonore Wandbehänge· Mystische Tänze antiker Kulturen, klingende Architektur und skurrile Geschichten zwischen den Zeilen – die eigenwillige Musik des französischen Komponisten Erik Satie brachte das Quintett einst zusammen.

HOCHSCHULE MUSIK 19:00 »Zwischen Orient und Okzident« mit Carl Orffs »Carmina Burana«· Mit dem Madrigalchor der Hochschule (Einstudierung: Prof. Martin Steidler) und dem Münchener Percussion-Ensemble. Ltg: Adel Shalaby. • Dazu Werke der ägyptischen Komponisten Omar Khairat, Hany Shenouda und Ammar El Sherei.

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Midlife Chrisis· Rock und Pop

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

BACKSTAGE CLUB 20:00 Ruffiction· Quirlige HipHop-Tunes

GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Anuragi· »Journey into the Unknown« – Improvisationen über Licht und Finsternis. Freie Improvisationen am Konzertflügel.

KHG-TU 19:30 Serenade / Fuchsjagd· Komödien

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ALTES KINO EBERSBERG 20:30 Vorpremiere Alfons· Poetische Theater-Comedy mit dem Kultreporter. • Der unbeholfene Franzose mit Puschelmikro widmet sich der aktuellen Nachrichtenlage ebenso wie kleinen Fundstücken aus dem Alltag seiner Wahlheimat Deutschland. BÜRGERH. U-SCHLEISSHEIM 20:00 Rolf Miller· »Alles andere ist primär«. Grandioses Scheitern. • Keiner versteht es so gut wie der Odenwälder, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Gerhard Polt· »Braucht’s des?«. Niemand grantelt schöner – Der Kabarett-Altmeister und Satiriker analysiert mit messerscharfem Humor die scheinheilige Gemütlichkeit der bayerischen Seele. BÜRGERSAAL B. FORSTNER 20:00 Herbert & Schnipsi· »Juchhu, glei schmeißts uns wieder!«. Kracherte Ehenummern, absurder Humor, tolle Lieder und dazwischen die leiseren Momente von Deutschlands bekanntestem Komödianten-Ehepaar Claudia Schlenger und Hanns Meilhamer. DREHLEIER 20:00 Kabarett-Kaktus-Gewinner 2015 · Die junge Schweizerin aus Bern Lisa Catena (»Gruezi Deutschland«) ist 1. Preisträgerin und der in Hamburg lebende Marvin Spencer »(Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!«) ist 2. Preisträger.

STADTBIBLIOTHEK GASTEIG 17:00 Liebe! Lyrik-Café im Gasteig· Offene Poetenbühne für gereimte und ungereimte Gefühle, unabhängig von Sprache und Ausdrucksform. Für Akteure: info@poesiebriefkasten.de oder spontan. (Ebene 1.1) UNTER DECK 21:00 It’s a Hardcore Night Vol. XIII· Lesung – Konzert – Party: Diesmal stellt David Pfeifer (Ltd. Redakteur SZ) seine vier liebsten Bücher des Labels Heyne Hardcore vor. Dazu Musik von Murena/Tagar (Horrow-Soul & Schmalz-Punk) sowie den DJs des All-StarHardcore-Teams.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

AGENTUR FÜR ARBEIT 9:00 Sprechstunde für Berufsrückkehrer/innen· Offene Beratung. (4.OG R. 4206) AKADEM. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Die Zukunft des Theaters· Ein Vortrag von Peter Michalzik in der Reihe »Wo ist die Zukunft geblieben?«. 19:00 Wo ist die Zukunft geblieben?· Ein Vortrag von Peter Michalzik. ASZ OBERMENZING 9:30 Sprechstunde der Seniorenvertretung· Offene Beratung mit Seniorenbeirätin Franziska Miroschnikoff und Mitgliedern der Seniorenvertretung der LH München. Info-T. 829 084 44 (nur Sa 10:00-11:00)

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Beier & Hang· »Schmutzige Wäsche«

BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Lemon Tree· Von Eran Riklis. BRD/ISR 2008. Mit Hiam Ablass, Rona Lipaz-Michael u.a. • Ein ergreifendes Drama mit einer palästinensischen Witwe, die gegen die israelische Bürokratie um ihren Zitronenhain kämpft.

HOFSPIELHAUS 20:00 Rafael Mayer & Stephan Weiser· »Valentin ist Jazz«. Improvisation und Humor

DGB-HAUS 18:00 MVHS Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jh.· Ein Vortrag der MVHS.

KULTURHAUS MILBERTSHOFEN 20:00 Bruno Jonas· »So samma mia«. Die Welt aus bayerischer Sicht. • Der politische Kabarettist sinniert über »Was bei uns anders ist und warum wir uns alle unterscheiden, obwohl wir doch alle gleich sind, vor Gott, der Geschichte und der Bayerischen Staatsregierung«.

EINE-WELT-HAUS 19:00 Esperanto mit Freunden· Internacia rondo. (Weltwirtschaft)

KUPFERHAUS PLANEGG 20:00 Vince Ebert· »Evolution«. Der Wissenschaftskabarettist beschäftigt sich in seinem Programm mit dem größten Thema überhaupt: dem Geheimnis des Lebens! LACH & SCHIESS 20:00 Michael Altinger· »Ich sag’s lieber direkt!«. Kommunikatives Kabarett LINDENKELLER FREISING 20:00 Martin Großmann· »Krafttier Grottenolm«. Bitterböses Kabarett über einen Gemeinschaftshof, der sich dem Konsumver-

GASTEIG 10:00 Mithras, Kybele, Isis· »Die Konkurrenten Christi – Isis: Gattin des ägyptischen Totengottes, Hüterin einer neuen Jenseitsmoral«. Vortragsreihe mit Dr. Peter Ritzmann. (EG Raum 0.115) 15:30 Johanna von Orleans· Von Luc Besson. USA/F 1999. (Bibliothek, AV-Studio) 18:00 Poesie des Alltags· Normalbiografie im Spiegel von Literatur und Film. Vortragsreihe mit Petra Dahlemann. (3. OG, R. 3.142) 18:00 Das schmerzhafte Gelenk· Habe ich Rheuma, Arthritis oder Arthrose? Ein Vortrag von  Dr. med. Christian Carl. (EG Raum 0.111) IN 4 / 2016

47


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:21 Seite 2

DONNERSTAG 18. Febr. >> 18:00 Vom Umgang mit Energieräubern und Gefühlsvampiren · Ein Vortrag von Gabriele Ingrassia. (EG Raum 0.115) 20:00 Englische Herrenhäuser und deren Gärten · »Sir Coleridge erwandert sich den Saum des Exmoors«. Vortragsreihe mit Ursula Scriba. (EG Raum 0.117) 20:00 Eigentlich bin ich ganz anders · Oder: Kann man Persönlichkeit verändern? Ein Vortrag von Andreas Weber. (EG Raum 0.111) 20:00 Ketogene Ernährung · Ein Vortrag von Karina Haufe. (EG Raum 0.115) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung · Persönliche Beratung zu Patientenrechten, Ärztepflichten, Kassenleistungen, Behandlungskosten, Betreuungs- & Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, gesetzlichen Neuregelungen u.a. Jeweils Mo/Mi-Fr. HOSPIZDIENST DA-SEIN 19:00 Ernährung für tumorerkrankte Patienten · Ein Fachvortrag mit Ernährungsberaterin Irmgard Landthaler. (Seminarraum 1. OG) INSTITUTO CERVANTES 19:30 Zeitenwende in Spanien? · Ein Vortrag des Historikers Walther K. Bernecker und des Soziologen Josep Ramoneda zu den Wahlen im letzten Dezember. JIZ 16:00 Jugend-Schuldnerberatung · Für junge Leute bis 25 J., die Finanzprobleme haben. 17:00 Raus von zu Haus!? · Beratung für junge Leute, die im Ausland aktiv werden wollen. KAMMER 3 19:00 Europoly Doing Democracy · Gesellschaften in Bewegung. Gesprächsrunde mit Margarita Tsomouder und der ehemaligen griechischen Parlamentspräsidentin Zoi Konstantopoulou über den Zustand der Demokratie und mögliche Pläne für Europa (in englischer Sprache). KITCHEN2SOUL 19:30 Ihre neue Leichtigkeit – einfach mit Humor · Mini-Workshop mit Wiebke Schulz. MENSCH UND NATUR 18:30 Wüsten – Lebensräume der Extreme · Vortrag von Prof. Dr. Wolf Dieter Blümel. MUSEUM FÜNF KONTINENTE 19:00 Wo Objekte leben und Häuser die Welt bedeuten · Indianische Kosmologien aus Nordwest-Amazonien und das Museumsdepot. Ein Vortrag in der Reihe »Lucian Scherman Lecture« von Dr. Michael Kraus. (Vortragssaal) NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 19:00 Ordnungswahn · Deutsche Architekten in Warschau und im besetzten Polen 1939– 1945. Ein Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Niels Gutschow. Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Der Warschauer Aufstand 1944«. (Auditorium) RATHAUSGALERIE 19:00 Isar für alle · Zwischen Naturerlebnis und Grillparty. Diskussion mit verschiedenen Nutzergruppen im Begleitprogramm der Ausstellung »Freiraum München 2030«. SEIDLVILLA 18:00 MVHS Wohin steuert Europa? · Wie weit wächst die Europäische Union? Vortragsreihe der MVHS. (Raum 2) 18:30 Schwabinger Schreibwerkstatt · Texte zu einem vorgegebenen Thema verfassen, lesen und gemeinsam darüber diskutieren. ST. URSULA 19:30 Eine Frau in der Nachfolge Christi · Katharina von Siena (1347-1380). Ein Vortrag von Prof. Heidrun Stein-Kecks in der Reihe »Geistliche Frauen«. (Pfarrsaal)

FERNSEHEN 18:50 In aller Freundschaft; 20:00 Tagesschau 20:15 Kommissarin Louise Bonì – Jäger in der Nacht · Neue Krimireihe 21:45 Panorama; Tagesthemen; 22:45 extra 3 23:30 Alfons & Gäste; 0:00 Nachtmagazin 0:15 Kommissarin Louise Bonì – Jäger in der Nacht · Neue Krimireihe 1:55 Ein großer und ein kleiner Gauner · Von Claude Pinoteau. F/I 1976. Mit Yves Montand, Claude Brasseur u.a. Ein gut gespielter und amüsanter Schwank: Zwei Ganoven planen ein »todsicheres Ding«.

ZDF

19:00 20:15 21:45 23:15 0:45 1:30

BR

19:00 20:15 21:45 22:30 23:25 0:25

heute; 19:25 Notruf Hafenkante Der Bergdoktor: Die Zeit, die bleibt heute-journal; 22:15 maybrit illner Markus Lanz · Talkshow; 0:30 heute+ Der Jäger: Geld oder Leben · Krimiserie Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka – Der Tod taucht auf · Krimireihe Geld und Leben; 19:45 Dahoam is Dahoam quer; 21:00 SchleichFernsehen Rundschau; 22:00 Capriccio · Kultur LIDO · Reihe; 23:15 Rundschau Nacht Der wahre Klang · Klassik-Dokumentation Dahoam is Dahoam; 1:00 Geld und Leben

ORF 2

20:15 Die Rosenheim-Cops; 21:05 Am Schauplatz 22:00 Zeit im Bild; 22:30 ECO; 23:05 Stöckl. 0:05 Republic Of Doyle; 1:35 Am Schauplatz

SAT 1

18:00 In Gefahr – Ein verhängnisvoller Moment 20:15 Criminal Minds; 23:10 Profiling Paris 0:10 Criminal Minds; 2:40 Profiling Paris

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Der Lehrer; 22:15 Sekretärinnen 23:10 Ritas Welt; 0:00 Nachtjournal

PRO 7

18:10 20:15 22:30 0:35

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Germany’s Next Topmodel · Casting Kiss Bang Love; 23:35 red! · Magazin Sirens · Serie; 1:30 Apartment 23

WDR

20:15 Tatort: Tödliche Häppchen · Von Josh Broecker. BRD 2011. Mit Ulrike Folkerts u.a. Odenthal und Kopper ermitteln diesmal in dem als Selbstmord getarnten Mord an einer Angestellten einer Großküche, die viele Feinde hatte. 21:45 WDR aktuell; 22:10 frauTV · Magazin 22:40 Menschen hautnah · 2 Folgen der Reihe 0:10 Für Mutter gebe ich alles · Doku

NDR

19:30 NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 mare TV: Barbados / Curacao · Reihe 22:00 Besuch für Emma · Von Ingo Rasper. BRD 2015. Mit Dagmar Manzel u.a. Tragikomödie über eine einsame Kassiererin. 23:30 Bronski & Bernstein; 0:20 Spätschicht

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:25

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Ausgeschlachtet: Organe auf Bestellung scobel; 22:00 Zeit im Bild Die Katze · Von Pierre Granier-Deferre. I/F 1970. Mit Jean Gabin, Simone Signoret u.a. Der hervorragend gespielte Kampf einer alternden Frau um die letzten Reste ihrer Ehe mit ihrem gleichgültigen Mann. 23:50 Berlinale-Studio 0:20 10 vor 10; 0:50 Rundschau · Magazin

ARTE

20:15 Stadt ohne Namen · 3 Folgen der Serie 22:45 Die langen hellen Tage · Von Nana Ekvtimishvili/Simon Groß. Georgien/BRD 2013. Mit Lika Babluani u.a. Ein Coming-Of-Age-Drama über zwei 14-jährige Freundinnen im Georgien des Jahres 1991. 0:25 Ein besonderer Tag · Von Ettore Scola. I/CDN 1977. Mit Marcello Mastroianni u.a. Ein eindringliches Zwei-Personen-Drama in totalitären Zeiten: Während der Parade Mussolinis zu Ehren des »Führers« erleben ein homosexueller Rundfunksprecher und eine isolierte Hausfrau kurze Momente des Glücks.

ZDF NEO

20:15 22:30 23:45 0:30

FÜHRUNGEN

KABEL 1

DEUTSCHE EICHE 10:00 Von Damen regiert, von Herren frequentiert · Ein Besuch in der Deutschen Eiche. Führung mit Lesung aus »Das Mutterhaus« – Stattreisen, T. 544 042 30. (Eingang) KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 München geheim · Führung zu verborgenen riesigen Gärten und mit dem Paternoster-Aufzug zum Ausblick auf ganz München mit Martin Schmitt-Bredow, T. 0176-963 300 29. (Treffpunkt: Torbogen) ODEONSPLATZ 11:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke · … auf München mit gastronomischem Ambiente. Eine Führung mit Martin SchmittBredow, T. 0176-963 300 29. MVV-Ticket erforderlich. (Treffpunkt: Eingang Hofgarten)

MESSEN / MÄRKTE ZENITH 6:00 Flohmarkt Freimann · Der Hallen- und Freiflächenmarkt, jeweils Do-Sa neben der Zenithhalle. Info: T. 0176-628 763 74, www.zenith-muenchen.de/flohmarkt

48

IN 4 / 2016

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

ARD

WOLF-FERRARI-HAUS 19:00 Glückliche Partnerschaft · Beziehungen in einer neuen Dimension. Ein Vortrag von Dr. Chuck Spezzano.

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

FREITAG 19. Februar >>

Candice Renoir; 22:00 heute-show Neo Magazin Royale; 23:15 Kuttner + 2 Plötzlich Krieg? - Ein Experiment Neo Magazin Royale; 1:15 Mann, Sieber!

20:15 Meine Frau, ihre Schwiegereltern & ich · Von Jay Roach. USA 2004. Mit Ben Stiller, Robert De Niro, Dustin Hoffman u.a. Die unterhaltsame Fortsetzung der Familienkomödie »Meine Braut, ihr Vater und ich«. 22:35 Irgendwann in Mexico · Von Robert Rodriguez. USA 2003. Mit Antonio Banderas, Salma Hayek, Johnny Depp u.a. 3. Teil von Rodriguez’ blutiger Blaue-Bohnen-Ballade: El Mariachi ist zurück und lädt kräftig durch. 0:35 Meine Frau, . . . (siehe 20:15 Uhr) 2:40 Irgendwann in Mexico (s. 22:35 Uhr)

VOX

20:15 Iron Man · Von John Favreau. USA 2008. Mit Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow u.a. Humorvolles Action-Spektakel mit einem weiteren Helden aus dem Marvel-Universum. 22:40 Final Destination 5 · Von Steven Quale. USA 2011. Mit Nicholas D’Agosto u.a. Unermüdliche Fortsetzung des Spuks, in dem der Tod höchstpersönlich tödliche Unfälle inszeniert. 0:45 Iron Man (siehe 20:15 Uhr)

RADIOTIPPS 19:05 21:05 22:05 23:05 23:05

Zündfunk · Szenemagazin (B2) radioTexte · Literaturmagazin (B2) Eins zu Eins · Der Talk (B2) Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

089 BAR 22:00 A bisserl was geht immer · House, Rock, Klassiker

Radler zwischen den Welten: MAX RAABE

8 BELOW 22:00 Hyper! Hyper! · 90ies Trash Party AMERICANOS CITY 21:00 It’s Party Time · Der legendäre Freitag im Americanos. BACKSTAGE 22:00 Jamaican Thing/Crossing Friday · Munich’s First Reggae Dancehall Club & Crossover, NuMetal, Alternative

(Deutsches Theater)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty · Von Christian Alvart. D 2015. Mit Til Schweiger u.a. • Das Finale der Tschiller-Tatort-Reihe auf Kinoleinwand. 20:30, 23:15 Zoolander II · Von Ben Stiller. USA 2015. Mit Ben Stiller u.a. • Fortsetzung der schrägen, in der Modeszene angesiedelten Komödie. 23:15 Unfriend · Von Simon Verhoeven. D 2015. Mit Alycia Debnam-Carey, Britt Morgan, William Moseley u.a. • Ein Cyberthriller rund um eine junge Frau, die in der virtuellen und realen Welt in eine Abwärtsspirale gerät. FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Bonjour Tristesse (OV) · Von Otto Preminger. USA 1957. Mit Deborah Kerr, David Niven, Jean Seberg u.a. • Melodram in Luxuskulissen über ein intrigantes Mädchen, das die Heirat des vergötterten Vaters vereitelt. Nach dem Erfolgsroman der 50er Jahre von Françoise Sagan. 21:00 François Truffaut Der Mann, der die Frauen liebte (OmU) · Von François Truffaut. F 1976/1977. Mit Charles Denner, Leslie Caron, Brigitte Fossey u.a. • Die ironisch erzählte Geschichte eines Mannes, dessen Traum und Trauma die Frauen waren.

HIDE OUT 21:00 Dame Bube Krass · Pop-, Soul- und Rockmusik, wie geschaffen fürs Lagerfeuer. IMPORT EXPORT 21:00 Express Brass Band · Das Münchner Kollektiv zelebriert seit über einer Dekade im Geiste des Sun Ra Arkestra oder des Art Ensemble of Chicago einen unverwechselbaren Brass-Sound, tief verwurzelt im Jazz, Soul, Afrobeat mit Einflüssen orientalischer Musik vom Maghreb bis Afghanistan. INTERIM 20:00 SwingApur · Jazz, Mambo, Swing und Dancehall-Entertainment im Stil der 50er Jahre. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Willi Johanns · Einer der besten deutschen Jazzsänger gibt sich die Ehre. Feat. Tony Lakatos (sax), Martin Sasse (p), Henning Gailing (b) und Hans Dekker (dr). KAFFEE GIESING 20:00 Poparaff · Italo-Rock KENNEDY’S 22:00 Kellerhelden · Musik querbeet: Country, Schlager, Ska, Rock, Reggae u.v.a.

WERKSTATTKINO MUENCHEN 18:30 The Ship That Never Passed (OV) · Von Alexander Spasoki. D/MK 2013. • Dokumentation über den mazedonischen Künstler Spasoki und seine Sound-Installation unter der Reichenbachbrücke. 20:30 Die Gewählten – Vier Jahre im Bundestag (s. Do 18.) 22:30 Lost River (s. Do 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 22:00 Halifax & Friends · Fun, Rock & Blues BACKSTAGE CLUB 20:00 Kingdom Of Giants · Stürmischer Metalcore aus Nord-Kalifornien. Very Special Guests: Continents, High Hopes BACKSTAGE HALLE 20:00 Fler · Polarisierender, definitiv zwiespältiger Rap, aus dem Aggro-Berlin-Umfeld, der es bis ganz nach oben schaffte in den deutschen Charts. Alles Vollblutschlampen außer Mutti! BACKSTAGE WERK 20:00 TNT · AC/DC Tribute Band BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Entourage · Funk, Soul, R&B, Pop BAYER. HOF PIANO BAR 19:00 Michael Hornstein & Oliver Hahn · Jazz CAFE MELLOW 20:00 CountOnAtEight · Pop und Jazz DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« GASTEIG BLACK BOX 19:30 Jazz & Rocktime · Leitung: Wolfgang Kohl GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Duncan Reid · Beim Briten Reid und seinen The Big Heads trifft Powerpop auf Funpunk. Special Guest: Marionetz, The Nerves HERRSCHING KURPARKSCHL. 20:00 Miss Mango · Der Bandname ist eine Kurzform für »we miss mangos« und steht für ein Sehnsuchtsgefühl nach Sonne, Meer und Wärme. Ausgedrückt wird dieses in einer Mischung aus Singer/Songwriter-Soul-Pop, mal versehen mit Jazz- und Funk-Elementen, dann wieder mit mitreißenden LatinRhythmen.

BARSCHWEIN 21:00 Thank God, It’s Friday · Big Beat, Funky, Disco, House, Mash Up, Partytunes mit DJ Robee. BOB BEAMAN 22:00 Portable aka Bodycode · Elektronische Tanzmusik mit Portable aka Bodycode (live) CIRCULO 20:00 Circulo Freitag · 20:00: Gesellschaftstanzparty bis 24:00 / 22:00: La Nuit Douce, die Zouk-/Kizombaparty CORD CLUB 23:00 It’s A Swing Thing · Elektro-Swing und mehr mit den DJs Toppa Top und Okko Ko. CRASH 21:00 Rock After Midnight · Simply the Best from the 60ies to the 90ies DIE REGISTRATUR 21:00 Damnnitsdisco · Elektronische Tanzmusik mit Oliver Klostermann. EVERGREEN 21:00 Ü30 Nacht · Mit DJ Rainer Mund, DiscoCharts und Klassiker der Musikgeschichte. FEIERWERK HANSA 39 17:00 Color Of Sound · Mittelstufenparty der Münchner Gymnasien (Ost) FEIERWERK SUNNY RED 23:00 re:duction · Drum&Bass, Dubstep und Reggae mit den DJS Bhed, Demint, Ras, Seahorse, Bredda Boost und I’n’I Dubwise.

GASTEIG 15:00 Immer dieser Michel 1: Michel in der Suppenschüssel · Von Olle Hellbom. S 1971. Mit Jan Ohlsson, Lena Wisborg, Allan Edwall u.a. • Michel wird wegen seiner Streiche vom Vater in einen Holzschuppen gesperrt, wo er sich vergnügt die Zeit vertreibt, bis er mit seinem Kopf in einer Suppenschüssel stecken bleibt. Da kann nur noch ein Arzt helfen. THEATINER FILM 18:30 Cine Español Paco de Lucia: Auf Tour (OmU) · Von Curro Sanchez. E 2014. • Die Dokumentation begleitet einen der bekanntesten FlamencoGitarristen auf Konzerten, Studioaufnahmen und in sein privates Refugium.

BACKSTAGE WERKSTATT 22:00 Sweet Soul Music · From Wonder to Wu Tang

FLEX 21:00 It’s Friday I’m in Love · AlternativeSounds mit Christian. GECKO 22:00 Urban Jungle · Clubsounds & Black Beats HARRY KLEIN 23:00 Karotte Birthday · Elektro mit den DJs Karotte, 2000 And One und Paul Tiedje.

KILIAN’S IRISH PUB 17:00 Phil Newton · Balladen und Oldies. Ab 21:00 Uhr: Salt’n’Mokka - Rockmeets Blues. KUBIZ 20:00 Graceland · Tribute to Simon & Garfunkel KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Markus M. Winkler · Broadway-Melodien KYESO 21:00 Bittersweet · Acoustic-Pop-Folk LOST WEEKEND 20:00 The Munich Session · Monatliche Live-Musik-Show diesmal mit: Artywhy,Yusuf Sahili (beide Berlin) und Rob Hope (Irland). MISTER B’S 21:00 Ernest Butler Trio · Jazz & more PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Charly Augschöll´s Hot Stuff · Mainstream-Jazz, Funk, Soul, R&B bis hin zum klassischen Swing. PRINZREGENTENTHEATER 20:00 Ukulele Orchestra GB · Punk trifft Oldies und Klassik auf Rock, gewürzt mit einem kräftigen Schuss britischen Humors. RATIONALTHEATER 20:00 Zapaska · Das junge Indiefolk-Duo aus der Ukraine vertont den Stummfilm »Diplomatentasche«.

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. IMPORT EXPORT 21:00 Global Grooves · Weltmusik, Brass, Afro, Balkan etc. mit den DJs Rusky, Viktor F. Pocho Gonzales und Norton East. Live: Express Brass Band MAX-EMANUEL-BRAUEREI 21:00 Salsa/Merengue/Bachata · Mit DJ und Tanzkurs in der 1. Stunde MILCH+BAR 22:00 Milchbar Mash Up Sounds · Mit den Resident-DJs Jo Kraus & Alex Wright MILLA 22:00 Playground · Elektronische Tanzmusik mit dden DJs Jay Scarlett und DJ Explizit. NEURAUM 22:00 Yes! Semester-Ende · Partytunes, Black, R&B, EDM, Schlager etc. OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Freitag · Feiern in den Clubs: Die Burg, Do Brasil, Grinsekatze, Ray Club und Theaterfabrik Club PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 23:00 Tonio Barrientos · Elektronische Tanzmusik

RATTLESNAKE SALOON 21:00 Slide & Ride · New Country und Rock

ROTE SONNE 22:00 Dense & Pika · Elektronische Tanzmusik mit Dense & Pika, Anette Party, Deep Down Dave.

SCHLACHTHOF 20:00 Extraton · A cappella mit den sechs virtuosen Sängerinnen und Sängern.

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Timerunner · Fette Rockgrooves

SUBSTANZ 21:00 Escape Plan · Underground, Indie, Dreampop und Surfrock mit DJ Phillinger.

SOUNDCAFE 20:00 Wild Society & Friends · Rockmusik SÜDSTADT 21:00 Janita · Die finnische R&B- und Soul-Sängerin strapaziert ihre Stimmbänder und das hört sich gut an... Support: Black Morgan

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Freitag · Indie, Punk und Alternative mit M94,5 DJ-Team (1.), Fabulous Disaster mit Dr. Feelgood (2.), DJ Chrisreeky & friends/Thin Man & Schimmerlos (3.) und The Indiean Telegraph DJ-Team (4.)

TRESOR VINUM 20:00 Manuel Randi · New Old Songs – Klezmer, Gypsy Jazz, Balkan, Bossa Nova und Klassik.

TUMULT 20:00 Rock this Town · Punk, Ska, Garage, Rockabilly, Stoner mit Mike Moronic, Tom13 u. a.

VOLKSTHEATER FOYER 20:00 Black Patti · Peter »Crow C.« Krause (g, voc) und Ferdinand »Mr. Jelly Roll« Kremer (g, b, mandoline) mit akustischem Roots-Blues.

VALENTIN STÜBERL 21:00 MS Hangover Soundsystem · Elektronische Tanzmusik

WEIN FELDMANN 20:00 Ukelites · Jazz und Covers

X-CESS 22:00 Thank God, It’s Friday! · Partytunes, Funk, House etc. www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:21 Seite 3

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Residenz-Gala-Konzert · Die Münchner Residenzsolisten und Mitglieder der Münchner Philharmoniker mit Perlen der klassischen Musik.

Schauspieler (Erbacher Cantaton Theater) rezitiert und liest mit Gesang und Gitarre humorvolle Geschichten von Heinrich Heine, Ephraim Kishon u.v.a. STADTH. GERMERING 19:30 ausverkauft Hair – The American Tribal Love Rock Musical · »Broadway Musical Company New York«

ASAMKIRCHE 20:00 Hildegard Bleier · Orgelwerke von Bach, Beethoven, Mendelssohn, Duruflé u.a.

TAMS-THEATER 20:30 Suzie Diamonds & Käptn Wheelchair retten die Nacht · Inklusion at its best

BOSCO GAUTING 20:00 Trio Messina – Perraud – Kouider · Werke für Klarinette, Cello und Klavier von Fauré, Poulenc, Debussy & Brahms. T. 45238580.

TEAMTHEATER 20:00 Der Weltverbesserer · Thomas Bernhard

GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Clara und Moderne · Klaviertrios von Komponistinnen aus aller Welt mit Anna Skouras (Violine), Bridget MacRae (Cello) und Masako Ohta (Klavier).

THEATER BLAUE MAUS 20:30 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]

NATIONALTHEATER 19:00 Freunde des Nationaltheaters Bayerisches Staatsorchester · 4. Akademiekonzert 2015/16: Arnold Schönberg »Gurrelieder«. D: Zubin Mehta. Sprecher: Klaus Maria Brandauer. Einstudierung: Sören Eckhoff. Mit den Solistinnen Anne Schwanewilms, Okka von der Damerau u.a., Chor & Extrachor der Bayerischen Staatsoper. Abonnementkonzert, Programm Junges Publikum. 19:15 Konzerteinführung. PHILHARMONIE 20:00 Ticciati, Matthews & BR-Symphonieorchester (s. Do 18.) ST. MATTHÄUS 19:00 Hayko Siemens · Der 12. Abend des Orgelzyklus »J.S. Bach – Das Orgelwerk«

IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Farce KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

Weitere Informationen auf den Seiten S. 26-31

AKADEMIETHEATER 20:00 Der Steppenwolf · Nach Hermann Hesse

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Da Himmel wart net · Geist-reich

CUVILLIÉS-THEATER 20:00 Die Netzwelt · Von Jennifer Haley GASTEIG 14:00, 17:00 Die Schneekönigin – Das Musical · Für die ganze Familie (ab 5 Jahren) KAMMER 1 19:00 Der Spieler · Nach Fjodor Dostojewski KAMMER 2 21:00 Europoly Festival Extreme Realitäten · Kurzfilme aus Europa KAMMER 3 17:00 Europoly Festival, 19:00, 21:00 Lessons Of Leaking · Von machina Ex RESIDENZTHEATER 20:30 Der Weibsteufel · Von Karl Schönherr SCHWERE REITER 20:00 Germania II – Paradiso · Trilogie von und mit Stefan Kastner BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Minna von Barnhelm · Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing. R: Michael Neuwirth. Eine Produktion des »Theater Poetenpack«. • Die erste Charakterstudie auf deutschen Bühnen (1767) handelt von der schwierigen Wiedervereinigung eines heruntergekommenen Offiziers mit seiner Geliebten.

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ALTES KINO EBERSBERG 20:30 Vorpremiere Alfons (s. Do 18.) ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Ariane Erdelt · »Ganz Frau«. Eine Frau redet über Frauen und tänzelt dabei leichtfüßig von Programmpunkt zu Programmpunkt – selbstironisch und witzig, charmant und ohne Scheu. BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Simone Solga · »Im Auftrag Ihrer Kanzlerin«. Die Kanzlersouffleuse gibt mit nimmermüder Kodderschnauze brisante Einblicke ins Zentrum des bundesrepublikanischen Machtgeflechts, als »Mädchen für alles« im Kanzleramt. DAS SCHLOSS 20:00 Chris Boettcher · »Schluss mit frustig!«. Musik-Kabarett

FESTSPIELHAUS 20:30 Premiere Der Sandmann · »Theaterschule Yorick« FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Opern auf Bayrisch: Der Freischütz, Tannhäuser, Turandot · Von Paul Schallweg (Text) & Friedrich Meyer (Komposition). D: Andreas Kowalewitz. Mit Conny Glogger, Gerd Anthoff, Michael Lerchenberg. • Weltberühmte Opern in hurmorvoll-frechen bayrischen Umdeutungen. FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Y. Reza GALLI THEATER 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Von Bodo Kirchhoff GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! ISSA-THEATER 19:30 Frauen nach Maß · »... genug vom Leben ...«. Eine Collage KHG-TU 19:30 Serenade / Fuchsjagd · Komödien KULTURZENTRUM 2411 20:00 Premiere Venedig im Schnee · Komödie LEO 17 20:00 Das Experiment · Nach Mario Giordano LMU KLINIK FÜR PSYCHIATRIE 19:30 Korridor · Musiktheater METROPOLTHEATER 20:00 Premiere Terror · Von Ferdinand von Schirach. R: Jochen Schölch. Mit Butz Buse, Matthias Grundig, Nathalie Schott u.a. • Das Publikum entscheidet über das Urteil: Der Kampfpilot schoss eine gekaperte Passagiermaschine mit Kurs auf die voll besetzte Allianz-Arena ab und wird des 164-fachen Mordes angeklagt. PASINGER FABRIK 20:00 Fette Männer im Rock · Von Nicky Silver PEPPER THEATER 20:00 Art · Komödie von Yasmina Reza (frz.) STADTBIBLIOTHEK FREISING 19:30 Burkhard Engel: Jüdische Satiren · Der www.in-muenchen.de

PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 ausverkauft Simon Pearce · »Allein unter Schwarzen« SCHLACHTHOF 20:00 ausverkauft Matze Knop · »Diagnose Dicke Hose« 20:00 ausverkauft Masud · »Who the fuck is Masud Akbarzadeh?!«. Stand Up-Impro-Comedy

LITERATUR

Weitere Literaturtipps finden Sie auf den Seiten 42 und 43

BUCH & CAFE LENTNER 20:00 Josef Wilfling · »Verderben: Die Macht der Mörder«. Lesung: Der legendäre ehemalige Kriminalkomissar der Münchner Mordkommission schildert in seinem neuen Buch, wie jeder Mord mehr als ein Opfer fordert. HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste Liaison n°14 · Junge Reihe zwischen Lesung und Bühnenperformance. Diesmal mit Carola Gruber, Katharina Kohm & Samuel Langer. (kellerleseliaison.wordpress.com)

KRIST & MÜNCH 19:30 Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 The King of Cards · Mit Denis Behr

THEATER

LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Alfred Dorfer · »bisjetzt solo«

KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Ich und du – warum? · »Was Beziehungen schwierig macht und wie sie gelingen können. Gebrauchsanleitung für die Liebe«. Wissenschaftlich-amüsante Premieren-Lesung und Buchpräsentation von Psychiater & Psychotherapeut Prof. Josef Aldenhoff. SONIC 20:00 Poetry Slam · Eine bunte Mischung aus Poeten, Slammern, Wortakrobaten und Satzkünstlern wetteifert 6 Minuten lang um die Gunst des Publikums. THEATER-PLATZ 20:00 Musica & Poetica · Eine musikalisch-literarische Revue und Collage aus Chansons, Musik, Texten sowie Sprachen mit Chansonpoet Csaba Gál, dem Trio Café Voyage und Autor Uwe Kullnick.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

AUGUSTINUM NORD 15:30 Über die Macht und den Sinn von Ritualen · Eröffnungsvortrag der Reihe »Von kleinen und großen Ritualen« mit Prof. Regine Kather. GASTEIG 10:00 Das Neue Testament und seine verschiedenen Autoren · Vortragsreihe »Die Entstehung des Christentums aus dem Judentum« von Dr. Markus Schütz. (EG Raum 0.115) 18:00 Könnte alles auch anders sein? · Zur Philosophie der möglichen Welten. Ein Vortrag von Jan Levin Propach. (EG Raum 0.115) 18:00 Max Ernst – Mein Vagabundieren, meine Unruhe · Von Peter Schamoni. BRD 1990. • Eine informativ-unterhaltsame Dokumentation über den Surrealisten. Filmvorführung von Dr. Dorothée Siegelin. (EG Raum 0.117) 18:00 Incontro italiano · Italienische Diskussionsveranstaltung mit Dr. Maria Vicinanza-Ott. (3. OG Raum 3.145) 20:00 Giordano Bruno und der Pantheismus · Ein Vortrag von Dr. Angelika Bönker-Vallon. (EG Raum 0.115) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.)

DREHLEIER 20:00 The Filly Follies · »Velvet Voyage: Midnight Circus«. Burlesque-Show HEPPEL & ETTLICH 20:00 Beier & Hang · »Schmutzige Wäsche« HOFSPIELHAUS 20:00 Ecco Meineke · »Liberté! Égalité! Humbatäterä-Tätä!«. Lustige Demokratie KULTUR-SCHRANNE DACHAU 20:00 fastfood in the air · Der schnellste Grand Prix aller Zeiten. Mit Christine Sittenauer und Andreas Wolf. Am Klavier: Michael Armann. • Wie beim Eurovision Song Contest treten Musikgruppen gegeneinander an, nur dass hier zwei Improspieler des »fastfood theater« die Moderationen und auf Zuruf sämtliche Interpreten übernehmen. Das Publikum bestimmt den Gewinner. KULTURZENTRUM TAUFK. 19:00 3. Taufkirchner Starkbieranstich · Mit Politiker-Derbleckn von Ritter Blech (Michael Müller), launiger Rede von Angelika Steidle (ehem. 2. Bürgermeisterin), Gstanzlsänger Josef »Bäff« Piendl, Showtanzgruppe Dance United, Blaskapelle Taufkirchen. LACH & SCHIESS 20:00 ausverkauft Michael Altinger · »Ich sag’s lieber direkt!«. Kommunikatives Kabarett LINDENKELLER FREISING 20:00 Stefan Waghubinger · »Außergewöhnliche Belastungen«. Weil er noch seine Steuererklärung fertig machen muss, geschieht das auf der Bühne – ein tiefschwarzer, bissiger Blick auf Sinn und Unsinn des Lebens.

GIESINGER BAHNHOF 20:00 Zwischen-Stopp: Maria von Welser am Zug · Ruth Eder im Gespräch mit der Journalistin, Autorin und einstigen Hauptmoderatorin des ZDF-Magazins »ML Mona Lisa«. Karten-T. 189 107 88 (Gepäckhalle) INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Gemachte Menschen · Die Schönheit des Körpers in Kunst und Kosmetik. Teil II: Makeup. Wissenschaftliches Kolloquium, offen für interessierte Laien. (Vortragssaal 242, II. OG) KAMMER 2 21:00 Europoly Extreme Realitäten · Kurzfilme aus Europa. Film und Diskussion mit André Siegers und Erkan Akbulut, Moderation: Ingrid Arnold. KULTURHAUS MILBERTSH. 18:00 Brettspielabend »Die Spielmilben« · Offenes Treffen von & für Spielbegeisterte. (Raum 3.10)

auf denen ihr euch gerne aufhaltet? Bei diesem Workshop können Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene ihre Visionen und Ideen dazu einbringen. Im Rahmen der Ausstellung »Freiraum 2030«.

20:15 22:00 23:00 1:00

RECHTALER HOF 20:00 Internationale Münchner Runde · Gesprächsrunde für Ausländerbeiratsmitglieder aller Gruppen und interessierte Münchner über Anregungen, Veranstaltungen und zum Gedankenaustausch. Jeden Freitag.

19:00 20:15 21:45 22:45 23:25 0:40

SENIORENBÖRSE 10:00 Arbeitskreis Wirtschaftsfragen · Diskussionen und Vorträge zu aktuellen Themen. Für Senioren. VOLKSSTERNWARTE 20:00 Zur Geschichte der Ortsbestimmung auf See · Vortrag von Guenther Oestmann.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 18.) 20:00 Henker, Huren, Hexen · Die Glaubens- und Vorstellungswelt einer längst vergangenen Zeit. Führung mit Schauspiel von Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. Treff: Torbogen. MARIENPLATZ 16:00 Unterirdisch & extravagant · Mit Martin Schmitt-Bredow in die verschiedensten Untergründe, T. 0176-963 300 29. (Treffpunkt: Mariensäule) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 18.) VIKTUALIENMARKT 11:30 Viktualienmarkt ProbierTour · Geführter Rundgang plus vier Verkostungen mit Spurwechsel, T. 692 46 99. (ca. 1,5 h; Treffpunkt: Maibaum)

MESSEN / MÄRKTE OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK · Nützliches und Skurriles für Schnäppchenjäger jeden Fr und Sa (außer Feiertage). Infos: T. 237 32 54 oder www.brk-muenchen.de/aktuelles (Parkharfe) SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen · Rund 40 Aussteller präsentieren Antiquitäten, Raritäten, Kunst, Kuriositäten, Sammlerobjekte, alte Technik, Objekte aus Industrie und Werbung und vieles mehr. Sonntags Besichtigung. (www.antikmarkt-muc.de) TRABRENNVEREIN E.V. 8:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing · Familienfreundliches Ambiente auf dem großzügigen Freigelände und in beheizten Hallen, jeden Fr/Sa außer an Feiertagen. Info-T. 08564-16 65 (flohmarkt-daglfing.de) ZENITH 6:00 Flohmarkt Freimann (s. Do 18.)

SPORT OLYMPIA-EISSPORTZENTR. 19:30 EHC München – Nürnberg Ice Tigers · Eishockey-Bundesliga

FERNSEHEN ARD

9:55 Wintersport live: Ski & Rodel gut! 18:00 Gefragt – Gejagt; 20:00 Tagesschau 20:15 Einfach Rosa – Die zweite Chance · Von Michael Karen. BRD 2015. Mit Alexandra Neldel, Sara Fazilat u.a. Vierter Teil der Liebeskomödienreihe. 21:45 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 22:00 Tatort: Die Wiederkehr · Von Florian Baxmeyer. BRD 2015. Mit Sabine Postel, Oliver Mommsen, Camilla Renschke u.a. Die Bremer Kommmissare Lürsen unsd Stedefreund haben es mit einem alten Entführungsfall zu tun, der neu aufgerollt wird als das Opfer nach zehn Jahren wieder auftaucht. 23:30 Mankells Wallander: Das Erbe · Von Mikael Marcimain. S/BRD 2010. Mit Krister Henriksson, Lena Endre u.a. Nach dem Mord an einem Cidre-Produzenten steht Wallander mal wieder vor einem Rätsel, das sich nur mit viel Geschick und Spürsinn lösen lässt. 1:20 Ein Mann von Welt · Von Hans Petter Moland. N 2010. Mit Stellan Skarsgård, Bjørn Floberg, Gard B. Eidsvold u.a. Eine rabenschwarze Komödie über einen Haftentlassenen, der wieder im realen Leben Fuß zu fassen versucht.

ZDF

19:00 heute; Wetter; 19:25 Bettys Diagnose

BR

Der Staatsanwalt; 21:15 SOKO Leipzig heute-journal; 22:30 heute-show aspekte; 0:15 Neo Magazin Royale Columbo: Schritte aus dem Schatten Unser Land; 19:45 Landgasthäuser Hubert und Staller; 21:00 München 7 Rundschau; 22:00 Grünwald · Comedy Im Schleudergang; 23:15 Rundschau Vereinsheim Schwabing; 0:10 PULS PULS Festival: Sara Hartman, Sizarr

ORF 2

19:30 21:15 22:35 23:25 0:35

Zeit im Bild; 20:15 Der Staatsanwalt Um Himmels Willen; 22:10 Zeit im Bild Euromillionen; 22:40 Universum History Columbo: Mord in der Botschaft Entscheidung im Eis · Von Jörg Grünler. BRD 2001. Mit Claudia Michelsen u.a. Verschüttet von Schneemassen in einer Berghütte. Mittendrin eine Polizistin und ein Frauenmörder.

SAT 1

18:00 In Gefahr – Ein verhängnisvoller Moment 20:15 The Voice Kids; 22:50 Jetzt wird’s schräg 23:45 Ladykracher; 0:15 The Voice Kids

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Die 2 – Gottschalk & Jauch vs. alle 0:00 Nachtjournal; 0:30 Take Me Out

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Real Steel · Von Shawn Levy. USA 2011. Mit Hugh Jackman, Dakota Goyo u.a. Ein kräftig scheppernder Action-Thriller vom rasanten Duell eines Ex-Profiboxers mit ferngesteuerten High-Tech-Robotern. 22:50 Priest · Von Scott Charles Stewart. USA 2011. Mit Paul Bettany, Cam Gigandet u.a. Ein postapokalyptischer Actionthriller, in dem der heldenhafte Priest versucht, seine von Vampiren entführte Nichte zu befreien. 0:30 The Warrior’s Way · Von Sngmoo Lee. USA 2010. Dong-qun Jang, Geoffrey Rush. Die Actionballade vom aufrechten Schwertkämpfer, der sich gegen seine Leute stellt, um einen Säugling des verfeindeten Clans zu retten.

WDR

19:30 20:15 21:00 22:10 0:00

Lokalzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Geheimnis Petersburg · Dokumentation Der Vorkoster; 21:45 WDR aktuell Kölner Treff; 23:30 Rebell Comedy Schmidteinander; 1:00 Domian · Talk

NDR

19:30 20:15 21:45 0:00

NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau die nordstory; 21:15 Hof sucht Bauer NDR aktuell; 22:00 3nach9 · Talkshow Inas Nacht; 1:00 3nach9 classics

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Konzerne klagen - Wir zahlen: Wie Schiedsgerichte den Rechtsstaat aushebeln 21:00 makro · Magazin; 21:30 auslandsjournal 22:10 Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter 22:35 Platoon · Von Oliver Stone. USA 1986. Mit Charlie Sheen, Tom Berenger u.a. Ein realistisch inszenierter Kriegsalptraum: Die Spannungen und Feindschaften unter den GIs im Inferno Vietnams. 0:25 Berlinale-Studio 1:00 Zapp; 1:30 10 vor 10; 1:55 extra 3

ARTE

20:15 Sanfter Mann sucht Frau · Von Julie Lopes Curval. F 2015. Mit Eric Caravaca u.a. Die feinfühlig erzählte Liebesgeschichte zwischen einer alleinerziehenden Supermarktkassiererin und einem unkonventionellen Landwirt. 21:45 Metamorphose: Faszination des Wandels 22:30 Wohnsitz Caravan · Dokumentation 23:30 Kurzschluss · Magazin; 1:15 Tracks · Pop

ZDF NEO

20:15 Jersey Girl · Von Kevin Smith. USA 2004. Mit Ben Affleck, Liv Tyler, Jennifer Lopez. Ein alleinerziehender Vater in einer Komödie zwischen quirliger Tochter und noch viel quirliger neuer Freundin. 21:50 Camilla Läckberg: Mord in Fjällbacka – Die Tränen der Santa Lucia · Krimireihe 23:20 Varg Veum – Zeichen an der Wand · Krimi 0:40 Line Of Duty · 2 Folgen des Krimis

KABEL 1

19:30 Achtung Kontrolle! · Reportage-Reihe 20:15 The Mentalist · Acht Folgen der Krimiserie 3:30 Medium - Nichts bleibt verborgen · Krimi

VOX

19:00 Perfektes Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Law & Order: Special Victims Unit · Krimis 1:55 Medical Detectives · 4 Folgen des Krimis

RADIOTIPPS 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 hör!spiel!art.mix · Hugo Ball: Tenderenda der Phantast (1/2) (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

LETRA 19:00 nur für Frauen LeTsBar · Lesbisches Bar-Event. Feiern, Kickern, Flirten und Infos über Gruppen & Angebote in der LGBT-Community (je 1./3. Fr) MOPOS 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche · Offenes Kreativangebot des mobilen Treffpunkts MOPOS für junge Leute ab 12 J. MVHS OST 15:00 MVHS Westen · Vortrag der MVHS. (Raum 016) RAJA YOGA SCHULE 19:00 Spirituelle Balance · Das innere Gleichgewicht finden, vertiefen und leben. Vortrag. RATHAUSGALERIE 16:00 Freiraum 2030 #jugendworkshop · Wie stellt ihr euch Freiflächen in der Stadt vor IN 4 / 2016

49


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:22 Seite 4

SAMSTAG 20. Februar >> KAFE KULT 20:30 Sovereign · Sludge und Blackened Hardcore aus Trento. Support: Bait KAFFEE GIESING 20:00 Liedermacher-Brettl · Daniel Oberneder präsentiert Highlights aus der oberbayerischen Singer/Songwriter-Szene. KENNEDY’S 22:00 Siggy Stardust · Pop und Rock KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Green Screen · Pop und Rock KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Rüdiger Helbig & Huckleberry Five · Bluegrass & Authentic American Music.

The Rebirth of Nett: TIMOTHY AULD (Milla)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty (s. Do 18.) 20:30, 23:15 Zoolander II (s. Do 18.) 23:15 Unfriend (2016) (s. Fr 19.) FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Der Stadtneurotiker (OmU) · Von Woody Allen. USA 1977. Mit Woody Allen, Dianne Keaton, Tony Roberts u.a. • Der KomödienKlassiker über die handfesten Krisen eines jüdischen Komikers in New York. 21:00 François Truffaut Das grüne Zimmer (OmU) · Von François Truffaut. F 1978. Mit François Truffaut, Nathalie Baye, Jean Dasté u.a. • Ein Journalist praktiziert nach schrecklichen Kriegserlebnissen und dem Tod seiner Frau eine krankhafte Totenverehrung. THEATINER FILM 18:30 Cine Español Como ganar enemigos – So macht man sich Feinde (s. Do 18.) WERKSTATTKINO 16:00 Short Attack: Oscar Shorts 2016 – Kurzspielfilm · USA 2015. • Die Oscar-Nominierungen 2016 in der Kategorie „Kurzspielfilm“ als Abend füllendes Programm. 18:00 Miss Lovely (OmU) · Von Ashim Ahluwalia. IND 2012. Mit Anil George, Nawazuddin Siddiqui, Niharika Singh u.a. • Im Bombay der späten 1980er Jahre drehen zwei Brüder Horror- und Erotikfilme –bis eine mysteriöse Frau auftaucht. 20:30 Die Gewählten – Vier Jahre im Bundestag (s. Do 18.) 22:30 Lost River (s. Do 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 22:00 Donnelly Connection · Blues & Rock ANTONS 21:00 Robert Ramisch Bluesband · Bandleader, Gitarrist und Sänger Ramisch stellt sein neues Album „Wait On Time“ vor. Feat. Ludwig Seuß (p, voc) und Fats Fries (dr). BACKSTAGE CLUB 20:00 9mm · Ein Punk-Bastard aus Rose Tattoo, Motörhead und feinstem Deutschrock zwischen Aggressivität und Eingängigkeit. BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Entourage · Funk, Soul, R&B, Pop BOSCO GAUTING 20:00 Martina Eisenreich Quartett · „Contes de Lune“ - Die rothaarige Teufelsgeigerin mit ebenso leidenschaftlichen wie nachdenklichen Songs. CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub · All About Piano: Filmmusik, Evergreens, Klassik, Swing, Latin, Blues und Tango. DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« FEIERWERK HANSA 39 20:00 Chaos Blast Meeting · Death Metal mit den Bands: Sulphur Aeon, Chapel Of Disease, Drowned, Deathcult, Deathronation HIDE OUT 21:00 Mister Suny’s Konzertreihe · Drei SoloKünstler pro Abend. Heute mit dabei: SchNeider, Conny Merrit und selbstverständlich Mister Suny INTERIM 20:00 Meilenstein · Rock, Funk und Blues JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Willi Johanns (s. Fr 19.)

50

IN 4 / 2016

CORD CLUB 22:00 Max Power · Gitarren von 1962 - 2012 CRASH 21:00 Rock & More · Classic Rock und Progressive DIE REGISTRATUR 21:00 Handmade · Elektronische Tanzmusik DT.01 21:00 Glam meets Rockabilly · Glam Rock und Rockabilly-Party mit DJ NoQuer. Live: The Race Cats EVERGREEN 21:00 Saturday Night Fever · Flirten, tanzen, feiern zu Disco, Charts und Klassiker der Musikgeschichte.

KYESO 21:00 Radio Minga · Partymucke zwischen Latincrossover, Rock und Oriental. MILLA 21:00 Timothy Auld · Feine Pop-Tunes aus unserer Stadt mit dem ehemaligen EinsHoch6-Frontmann, der auch schon mit Parov Stelar zusammen gearbeitet hat, und seinen Begleitern. MISTER B’S 21:00 Gerti Raym · Vocal-Jazz im Trio

FEIERWERK SUNNY RED 23:00 Riddim Residance · Reggae und Dancehall mit den DJs Trixstar, Nuna Alverdes, Selectress White Chocolate & Tina Rider.

MUFFATWERK AMPERE 19:30 Cäthe · Die Hamburgerin mit der käftigen Kratz-Röhre überrascht mit unbequem polterndem Deutsch-Rock. Support: Phela

GECKO 22:00 Wildstyle · Partysound, House, Elektro

PROFIL GARCHING 19:30 Soylent Gelb 2/16 · Punkrock mit den Livebands: Fante’s Dust, Condom, Jokeslam, Sniff’r’Dog RATTLESNAKE SALOON 21:00 The Hep Cats · Vintage Rock’n’Roll ROTE SONNE 22:00 Darkstar · Indie, Dubstep und Grime mit der Formation aus London. SCHLACHTHOF 20:45 Soul Kitchen Band · Funky Soul mit fettem Gebläse! Groovende Interpretationen neu arrangierter Songs der 60er und 70er Jahre. SCHWABINGER PODIUM 20:00 Paranoized · Klassische Rock-Evergreens und Balladen bis hin zu lauten Tönen.

Schnupperkurse: Bachata/Kizomba 20.15 Salsa Cubana 21.00

Salsa Party ab 2130

Rosenheimer Str. 139

(Eingang Friedenstraße)

einfach miteinander tanzen

STROM 21:00 Villagers · Epische Klangwelten, poetische Texte und haufenweise emotionale Schwingungen im Spannungsfeld zwischen Indieund Neofolk mit Mastermind Conor J. O’Brien. Für Freunde von Bright Eyes, The Frames, Sparklehorse und Leonard Cohen. TSCHECHISCHES ZENTRUM 20:00 Christian Segmehl & Moritz Eggert · Komposition des bekannten zeitgenössischen tschechischen Komponistin Eduard Douša „Sommer Jazzatina“ und „Saxonatina“ auf Saxofon und Piano. WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Zapa · Bayerisch, bluesig, frech

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 19:00 Orgelmusik bei Kerzenschein · Christopher Sosnick mit Werken von Bach, Rheinberger, Drischner u,a. PHILHARMONIE 19:00 Ticciati, Matthews & BR-Symphonieorchester (s. Do 18.) RESID. HERKULESSAAL 20:00 Ivo Pogorelich · Werke für Piano solo von Beethoven, Schumann, Debussy, Granados und Rachmaninow. Abonnementkonzert, Karten-T. 8116191. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 18.) ST. MAURITIUS 19:30 Paganini meets Buenos Aires · Konzert zugunsten der Flüchtlingsunterkunft in der Skagerrakstraße mit dem Duo ArCorDa.

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

MUFFATWERK 23:00 MuffaTWERK · Dancehall, Mash Ups, Elektro, Dance etc mit dem Pandaparty Soundsystem, No Booty No Party Soundsystem. N.Y. CLUB 23:00 Raw Riot · Gay Clubbing mit Andrei Stan. NACHTGALERIE 22:00 Uni Balz · Studentenparty - Charts, Black, House, Schlager etc. OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Samstag · Feiern in den Clubs: Die Burg, Do Brasil, Grinsekatze, Ray Club und Theaterfabrik Club PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 23:00 Philipp Kroth · Elektronische Tanzmusik ROTE SONNE 21:00 Louisahhh!!! · Elektro mit Louisahhh und Darkstar (live) SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. STROM 23:00 Momentum · Alternative, Indie und elektronische Musik

ST. MICHAEL 20:00 Aus der Neuen Welt · Benefizkonzert für Stefan Arzberger. Der Münchener BachChor und das Münchener Bach-Orchester mit Werken von Mozart und Dvořák.

PARTY

THEATER

CUVILLIÉS-THEATER 19:30 Philoktet · Von Heiner Müller

VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]

GASTEIG 20:00 Sissi – Liebe, Macht und Leidenschaft · Ein kaiserliches Musical 20:00 1 Cervello in 2 · Auf Italienisch KAMMER 2 19:00 Europoly Festival Have A Good Day! · Eine Oper KAMMER 3 17:00 Europoly Fetsival, 19:00, 21:00 Lessons Of Leaking · Von machina Ex MARSTALL 19:30 Opening Night :: Alles über Laura · Ein Projekt MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Nathan der Weise · Von G.E. Lessing

PRINZREGENTENTH. 19:30 Carmen Assassinée · Musik.Theater.Projekt

ASAMTHEATER FREISING 20:00 Der Mann, der sich nicht traut · Komödie von Curt Flatow. R: Jürgen Wölffer. Mit Markus Majowski, Adisat Semenitsch, Judith Wilhelmy u.a. • Ein pointenreiches Vergnügen mit einem Standesbeamten und EheGegner, der von einer attraktiven Dame eingefangen wird.

RESIDENZTHEATER 20:00 Geächtet · von Ayad Akhtar

IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier

SCHAUBURG 16:00 Pünktchen und Anton · Ein Live-Hörspiel 20:00 Liebeslichterloh · Von Peer Boysen

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 16:00, 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

NATIONALTHEATER 19:00 Fidelio · Oper von Ludwig van Beethoven.

GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf!

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Samstag · Indie, Punk und Alternative mit Marty Mosh (1.), Team von Tram/DJ Kup/Familienbande Isarvorstadt (2.), Primus (3.) und wechselnde DJs (4.)

BOB BEAMAN 23:00 Vivious Circle · Elektronische Tanzmusik mit French Fries und Leo Küchler. BUCHHEIM MUSEUM 21:00 Jalla Club · World Music & Beats mit dem Global Fusion Soundsystem und Gast-DJ Roland Peil (Fanta 4) CIRCULO 20:00 Circulo Samstag · Area 1: ab 20.00 Uhr Salsa Party inkl. Rueda mit DJ Harald und Schnupperkurse („Kizomba“ um 20.15 Uhr und „Salsa“ um 21.00 Uhr)/Area 2: ab 21.00 Uhr Bachata Lounge mit Dj Claudio/Area 3: ab 21.00 Uhr Salsa NY/ Mambo/ Latino Party

TUMULT 20:00 Shocks Of Mighty · Ska, Rocksteady und Northern Soul mit Dammerl & Co. VALENTIN STÜBERL 21:00 Ausverkauft · Elektronische Tanzmusik mit DJ Kup X-CESS 22:00 X-Cess rockt... · Rock, Pop, Alternative mit wechselnden DJs

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Winners & Masters: Camille Thomas & Julien Libeer · Werke für Violoncello und Klavier von Duparc, Schubert, Fauré u.a.

TEAMTHEATER 20:00 Der Weltverbesserer · Thomas Bernhard

THEATER BLAUE MAUS 19:00 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais

8 BELOW 22:00 80ies Strange Love · The 80ies Revolution

BACKSTAGE 22:00 Freak Out · Die Mutter aller AlternativeParties mit DJ Dan L. (Indie, Alternative, EBeats), DJ Martinez & Benni Al Massiva (Metal, Hardcore), DJ Dragstar (Surf’n Roll, Oldies, Ska, Punk) BARSCHWEIN 21:00 Saturday Night Fever · Club & Party Tunes mit Stephan.

TAMS-THEATER 20:30 Mimi Bretzl »Kann ich Ihnen helfen?« · Großes Kino diesseits der Leinwand

AKADEMIETHEATER 20:00 Der Steppenwolf · Nach Hermann Hesse

089 BAR 22:00 Zum Knutschen · Lustig, schmusig, rockig

SUBSTANZ 21:00 Schmocko’s Soul Club · Soulful-FunkyRock’n’Roll-Disco mit DJ Don Schmocko.

PEPPER THEATER 20:00 Art · Komödie von Yasmina Reza (frz.)

THEATER ... UND SO FORT 20:00 Top Dogs · Von Urs Widmer

GALLI THEATER 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Von Bodo Kirchhoff 20:00 Seele oder Silikon? · Faltenfreie Komödie

AMERICANOS CITY 21:00 Saturday Nite Fever · Hier treffen sich die feierwütigsten Partypeople der Stadt.

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 17:00 Junges Programm Ophelias Schattentheater · Nach M. Ende

Weitere Informationen auf den Seiten S. 26-31

FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Y. Reza

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach

PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 SCHAMO.reloaded: alle bekommen eine Karte (s. Do 18.)

SCHWERE REITER 20:00 Germania III – Die Heimkehr · Trilogie von Stefan Kastner

ZENITH 20:00 Christina Stürmer · Braver MainstreamPop mit der österreichischen Sängerin. Support: Max Giesinger

MARIONETTEN-THEATER USH 19:30 Doktor Faust · »Das lasterhafte Leben und erschröckliche Ende des weltberühmten, jedermänniglich bekannten Erzzauberer Doctoris Johannis Faust«. • Das älteste deutsche Faustspiel nach Texten des 17. Jahrhunderts in einer traditionellen Marionetten-Inszenierung in vier Akten.

PASINGER FABRIK 15:00 Die Nachtigall · Figurentheater ab 4 J. 20:00 Fette Männer im Rock · Von Nicky Silver

HARRY KLEIN 23:00 Truncate · 8 Years IWW - Elektro mit Truncate alias Audio Injection

MILLA 22:00 Jazz & Milk · Von Jazz über Blues, Funk, Afrobeat, Dub bis zu House, Disco, Broken Beat und Bass mit den DJs Dusty, Die 2 elastischen3 und Karim Dabbeche.

LMU KLINIK FÜR PSYCHIATRIE 19:30 Korridor · Musiktheater

NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Rosa Winkel · Von Martin Sherman

GLOCKENBACHWERKSTATT 22:00 Factory Night · Madchester, Post Punk, Tweepop, Shoegaze mit DJ Marc Zimmermann.

KAMMERSPIELE 21:00 Ritournelle · Elektronische Tanzmusik mit Actress, Junior Boys, Andy Scott, Jessy Lanza, Aisha Devi, Zenker Brothers.

LEO 17 20:00 Das Experiment · Nach Mario Giordano

MÜNCHNER STADTMUSEUM 20:00 Der Dämon · Skurriles Figurentheater

FREIHEIZ 21:00 Ü30-Party · Charts, Pop & Rock für alle ab 30.

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter.

Jahr 1808 erzählt das unglaubliche Schicksal der von einem russischen Grafen während einer Ohnmacht geschwängerten Marquise.

HADERNER MPORE 20:00 Kellnerin Anni · Von Herbert Rosendorfer. R: Steffi Baier aus Wall. Mit Veronika von Quast. Musik: Florian Burgmayr. • Ein amüsanter Abend über die kleinen Lebensunabwägbarkeiten einer Münchner Schankkraft. HOFSPIELHAUS 20:00 Premiere Gerd Lohmeyer: Emotionale Katastrophen · Theaterlesung für die dunkle Zeit KHG-TU 19:30 Serenade / Fuchsjagd · Komödien KÖŞK 20:00 Hände hoch, das ist ein Übervoll! · Theaterperformance von Manuela Mantini. Mit dem Kollektiv »Turbowerk MUC« aus Performern-of-all-backgrounds. • Was ist »normal« und was doch nur genormt? Was bedeutet perfekt? Und was ist, wenn das einfach niemanden mehr interessiert? Vier Figuren im rasenden Flug auf der Suche nach dem Paradies. Karten: www.turbowerk-muc.com KULTURZENTRUM 2411 20:00 Venedig im Schnee · Komödie LA CANTINA 20:00 Premiere Martin Pfisterer spricht »Die Marquise von O....« · Die Novelle von Kleist aus dem

KRIST & MÜNCH 19:30 Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 The King of Cards · Mit Denis Behr VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Da Himmel wart net · Geist-reich

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ALTER SPEICHER EBERSB. 20:00 ausverk. Han’s Klaffl · »Schul-Aufgabe: Ein schöner Abgang ziert die Übung!«. Schadensbericht BÜRGERH. U-SCHLEISSHEIM 20:00 Knedl & Kraut · »Lachlederne Wirtshausmusi«. Die Stammtischbrüder Toni Bartl, Juri Lex & Daniel Neuner lassen die Gaudi am Derbleckn aufleben. Virtuos gesellig! DREHLEIER 20:00 The Filly Follies · »Velvet Voyage: Midnight Circus«. Burlesque-Show FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Constanze Lindner · »Es wird gestanzt heut’ Nacht«. Comedy mit der Verwandlungskünstlerin. Im schrill aufgedrehten Potpourri dürfen schräge Typen endlich wieder jodeln. HEPPEL & ETTLICH 20:00 Beier & Hang · »Schmutzige Wäsche« KONZERTHALLE PERLACH 19:30 Christian Ude & Uli Bauer · »Der doppelte Ude«. Christian Ude trägt satirische Texte aus dem Leben eines Oberbürgermeisters vor und sein Nockherberg-Double Uli Bauer begleitet am Klavier mit Spottliedern. KUBIZ 20:00 Martin Zingsheim · »kopfkino«. Rasante Show jenseits aller Schubladen. • Ein sprachlich und musikalisch virtuoses Abenteuer über Gott und die Welt, Liebe und Hass, Erwww.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:22 Seite 5

SO 21. Feb. >> ziehung und Pauschalreisen, mit Protagonisten der Kulturgeschichte. Grandios verkopft.

und Popularmusik in Pasing, mit offenem Unterricht.

KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 MonacoBagage · »Alles, außer gewöhnlich«. Glorreiches Musikkabarett. • Verwegene Gestalten auf einer Safari ins Land Absurdistan.

NEUE PINAKOTHEK 15:30 Olaf Metzel – Hans von Marées · Eine Annäherung. Kurzvorträge und Gespräch mit Olaf Metzel, Konrad Laudenbacher und Bernhard Maaz zur aktuellen Ausstellung. Moderation: Joachim Kaak. (Saal 15)

LACH & SCHIESS 20:00 Mü-Premiere Sven Ratzke · »Ein München-Special« LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Alfred Dorfer · »bisjetzt solo« SCHLACHTHOF 20:00 ausverkauft Barbari Bavarii · »Wou fahlt’s denn?« ZOB-HALTESTELLE 20:30 ausverkauft ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

LA CANTINA 20:00 Premiere Martin Pfister spricht »Die Marquise von O....« · Die Novelle von Heinrich von Kleist aus dem Jahr 1808 erzählt das unglaubliche Schicksal der von einem russischen Grafen während einer Ohnmacht geschwängerten Marquise.

RESIDENZTHEATER 19:00 Drama Baby! · Wie die Amerikanier ihre Stücke kriegen... Ein Vortrag von Amy Stebbins. (Schöne Aussicht)

FÜHRUNGEN Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

DREIFALTIGKEITSKIRCHE 14:00 Rätselhafte Zeichen der Altstadt · Magische Orte, Baumeisterzeichen und Inschriften zu Geheimbünden. Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360.

DIVERSES

FORUM 2 OLMPIADORF 20:00 Bühnen-Bilder · Von Vera Botterbusch. BRD 2006. • Die einstündige Dokumentation für den BR begleitet die Arbeit an der Produktion zu Bellinis Oper »Norma« an der Bayerischen Staatsoper hinter den Kulissen, von der Erkundung der Kostümschneiderei bis hin zu Begegnungen mit den Solisten. GASTEIG 11:00 Rogier van der Weyden (1399/1400– 1464) · Ein Vortrag von Dr. Frank Henseleit. (EG Raum 0.117) 18:00 Die großen religiösen Feste im Hinduismus · Ein Vortrag von Jana Schäfer. (EG Raum 0.115) HIMMELSGRÜN 11:00 Frühschicht mit Frühstück · Den Tag mit einem Tagesbild beginnen. Materialien vorhanden, keine Vorkenntnisse nötig. 14:00 Samstagsatelier · Malen im offenen Atelier.

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Gemachte Menschen (s. Fr 19.) KAMMER 2 21:00 Europoly Bodies of Work · Prekäre Arbeit in Europa. Gespräch mit Vaiva Grainyté, Anestis Azas, André Siegers. Moderation: Margarita Tsomouin. (In englischer Sprache) MOHR-VILLA 10:00 Reparatur-Café · Altes unter fachlicher Anleitung wieder gebrauchsfähig machen. Einmal monatlich. T. 324 32 64. (Rgb., Kunstwerkstatt) MOPOS 15:00 Familientreff · Offenes Kreativprogramm des mobilen Treffpunkts MOPOS für die ganze Familie. 17:00 Kreativprogramm für Jugendliche (s. Fr 19.) MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 15:00 Vom Gedanken zur Premiere · Entstehung einer Theaterproduktion. Ein Vortrag von Gerhard Heldt. MVHS SÜD 19:30 Flucht und Heimat · Einblicke in die Geschichte und Gegenwart der Tscherkessen. Ein Vortrag von Erkan Yüksel im Rahmen der Themenausstellung. NEUE JAZZSCHOOL 11:00 Tag der offenen Tür Neue Jazzschool · Infotag an der Berufsfachschule für Jazzwww.in-muenchen.de

SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 19.) SCHLOSS BLUTENBURG 10:00 Antik-Tage · Antiquitäten, Raritäten und Sammlerstücke: große Auswahl an Schmuck, Gold, Porzellan, Möbeln, Gemälden, Uhren u.a. T. 0160-803 67 98. STADTHALLE ERDING 10:00 Gesundheitsmesse »Erding bleibt fit« · 30 regionale Aussteller und Gesundheitsexperten informieren u.a. bei Vorträgen über Gesundheit, Prävention, Fitness, Wellness. (gesundheitsmesse-erding.de)

SPORT

ALLIANZ-ARENA 15:30 FC Bayern München – SV Darmstadt 98 · Fußball-Bundesliga ANTON FINGERLE ZENTR. 18:00 SG SWM -SGW Leimen · Wasserball, 2. Liga

JOSEPHSKIRCHE 14:00 Maxvorstadt · Vom Josephsplatz zum Stiglmaierplatz – Krumme Straßen und Vorstadtkneipen. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Seiteneingang ) KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 Henker, Huren, Hexen · Folter – Prostitution – Zauberei: Die Glaubens- und Vorstellungswelt einer längst vergangenen Zeit. Eine Stadtführung von Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Torbogen) KOLUMBUSPLATZ 14:00 Giesing Tour · Zweistündiger Stadtviertelrundgang mit Brauereiführung und Bierprobe im Giesinger Bräu mit Spurwechsel, T. 692 46 99. (Treffpunkt: Humboldtstr./Ecke Plattnerstr., Bushaltestelle 58 Richtung Hbf)

BACKSTAGE WERK 18:00 10. Aggrelin Cage Fight Bavaria · Kampfsport WITTELSBACHER HALLE 19:30 Fürstenfeldbruck – Baunatal · Handball, Herren, 3. Liga

FERNSEHEN ARD

9:05 18:30 20:15 23:15 23:40

Wintersport live: Ski & Rodel gut! Fußball-Bundesliga: 22. Spieltag Glückwunschfest: Silbereisen gratuliert Tagesthemen; Das Wort zum Sonntag Burn After Reading · Von Ethan und Joel Coen. USA 2008. Mit George Clooney, Brad Pitt, Frances McDormand u.a.

MARIENPLATZ 14:00 Sagen und Mythen · Die schönsten Legenden aus der Münchner Stadtgeschichte. Führung mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360. (Treffpunkt: Mariensäule) ODEONSPLATZ 14:00 Auf den Spuren des Nationalsozialismus · Die dunkle Schönheit des Totalitarismus mit russisch-sowjetischem Akzent. Eine Auseinandersetzung mit dem Hitlerismus und Stalinismus anhand Münchener und deutscher Geschichte. Mit Eugen Alteich (T. 0178-422 09 44, begrenzte Teilnehmerzahl, Treffpunkt: Feldherrnhalle)

SPIELZEUGMUSEUM 11:15 Des gibt’s doch gar net! · Wahre Lügengeschichten aus München. Führung von Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Alter Rathausturm) VIKTUALIENMARKT 11:30 Viktualienmarkt ProbierTour (s. Fr 19.)

MESSEN / MÄRKTE BIZ 9:00 Große Ausbildungsplatzbörse im BiZ · Branchenübergreifende Messe für Schulabgänger mit mehr als 100 Unternehmen, Kammern und Innungen aus Industrie, Handwerk, Gastronomie und Verwaltung. (www.arbeitsagentur.de/muenchen)

Eine bissige Komödie mit einem trotteligen Fitness-Club-Angestellten, der glaubt an Top-Secret-Informationen der CIA gelangt zu sein. 1:15 Der talentierte Mr. Ripley · Von Anthony Minghella. USA 1999. Mit Matt Damon, Gwyneth Paltrow, Jude Law u.a. Patricia Highsmiths spannend umgesetzter Roman vom charmanten Betrüger, der sich auf eine gefährliche Maskerade einlässt.

ZDF

19:00 20:15 21:45 23:00 0:25 1:00

heute; Wetter; 19:25 Sibel & Max Kommissarin Lucas: Kreuzweg · Krimi Ein Fall für zwei; 22:45 heute-journal das aktuelle sportstudio · Magazin heute Xpress; 0:30 heute-show · Comedy Blood Diamond · Von Edward Zwick. USA 2006. Mit Leonardo DiCaprio u.a. Packendes Abenteuer-Drama über die Suche nach einem legendären Diamanten in Sierra Leone. 3:10 Helden der Nacht · Von James Gray. USA 2007. Mit Joaquin Phoenix, Eva Mendes u.a. Ein Gangsterdrama über zwei Brüder auf den entgegengesetzten Seiten des Gesetzes im Kreuzfeuer eines Drogenkriegs.

BR

HOLIDAY INN U’HACHING 10:00 13. Unterhachinger Hochzeitsmesse · Über 50 Aussteller verschiedener Branchen präsentieren sich allen Heiratswilligen. Dazu Brautmodenschau (tägl. 13:00, 16:00) & Gewinnspiel. (www.holiday-inn-muenchen.de) KULTURZENTRUM TRUDERING 10:00 JuBi – Die JugendBildungsmesse · Die In-

20:15 Das Glückwunschfest; 23:20 Zeit im Bild

HOLIDAY INN CITY 10:00 Startschuss Abi München · Renommierte Universitäten und Unternehmen stellen duale Studiengänge und Ausbildungsangebote vor. Experten beraten in persönlichen Gesprächen. (www.e-fellows.net/Events/ Startschuss-Abi-Muenchen)

SAT 1

17:00 K 11 – Kommissare im Einsatz · Serie 20:15 Kindsköpfe · Von Dennis Dugan. USA 2010. Mit Adam Sandler, Kevin James u.a. Eine entspannte Komödie über fünf Kindheitsfreunde, die nach langen Jahren alte Zeiten Revue passieren lassen. 22:20 Boxen: Felix Sturm vs. Fedor Chudinov 0:30 The Defender · Von und mit Dolph Lundgren. USA 2004. Mit Jerry Springer u.a. Der Hau-Drauf-Dolferl muss diesmal die US-Sicherheitsberaterin vor bösen Terroristen beschützen. 2:15 Command Performance · Von und mit Doplh Lundgren. USA 2009. Mit Melissa Molinari, Hristo Shopoy u.a. Der Dolpherl als Biker-Drummer, der in Moskau eine berühmte US-Sängerin und die Familie des russische Präsidenten retten soll.

RTL

18:45 RTL Aktuell; 19:05 Explosiv – Weekend 20:15 DSDS · Casting; 22:30 Take Me Out 23:30 DSDS · Casting; 1:30 Take Me Out

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Gran Torino · Von und mit Clint Eastwood. USA 2008. Mit Ahney Her, Bee Vang. Ein packendes Drama mit einem alten Koreakrieg-Veteranen in Detroit, der sich mit seinen asiatischen Nachbarn anfreundet und sich damit gegen eine kriminelle Jugendgang stellt. 22:40 Die letzte Festung · Von Rod Lurie. USA 2001. Mit Robert Redford, James Gandolfini, Steve Burton, Robin Wright Penn u.a. Action-Drama mit einem hochdekorierten General, der wegen Befehlsverweigerung einsitzt und eine Gefangenenrevolte organisiert. 1:20 Priest (siehe Freitag 19.)

WDR

20:15 Hochzeiten · Von Nikolai Müllerschön. BRD 2012. Mit Senta Berger, Friedrich von Thun, Bibiana Zeller u.a. Komödie über ein verstrittenes Ex-Ehepaar, dass sich bei der Hochzeit der gemeinsamen Tochter wieder etwas näher kommt. 21:45 Stratmanns 22:45 Caroline Kebekus; 23:15 Nuhr im Ersten 0:00 RebellComedy; 0:30 Schmidteinander

NDR

20:15 Heiraten ist auch keine Lösung · Von Sibylle Tafel. BRD 2012. Mit Saskia Vester, Katja Flint, Sonja Gerhardt u.a. Mit geballter Macht wollen zwei Alpha-Mütter die Hochzeit ihrer Kinder im lauschigen Urbino verhindern, die daraufhin durchbrennen. 21:45 Großstadtrevier · Kriminalserie 22:35 Morden im Norden · Krimiserie 23:25 Charlotte Link: Das andere Kind · Von Urs Egger. BRD 2012. Mit Marie Bäumer u.a. Krimi nach dem gleichnamigen Roman. 0:50 Heiraten ist auch ... (s. 20:15)

ORF 2

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty (s. Do 18.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) FILMMUSEUM 17:00 Babel (OmU) · Von Alejandro González Iñárritu. USA 2006. Mit Cate Blanchett, Brad Pitt, Mahima Chaudhry u.a. • Ein packendes Vexierspiel mit Realität und Zufall: Ein Gewehrschuss löst auf drei Kontinenten vier Geschichten aus, die das Leben der Protagonisten für immer verändern. 21:00 François Truffaut Liebe auf der Flucht (OmenglU) · Von François Truffaut. F 1978/1979. Mit JeanPierre Léaud, Marie-France Pisier, Claude Jade u.a. • Letzter Teil der Biographie des Antoine Doinel: Antoine ist geschieden und versucht sich wieder als Junggeselle. THEATINER FILM 18:30 Cine Español A 60 Km/h (OmU) · Von Facundo Marguery. ROU 2014. • Eine Dokumentation über einen 50-Jährigen, der mit seinen Söhnen in einem alten Citroën die Welt bereist. WERKSTATTKINO 14:30 Horrors Of The Black Museum (OoU) · Von Arthur Crabtree. GB 1959. • Ein Thriller über eine Serie satanisch-grausamer Morde. Einführung: Thomas Reitmair 18:00 Miss Lovely (s. Sa 20.) 20:30 Die Gewählten – Vier Jahre im Bundestag (s. Do 18.) 22:30 Lost River (s. Do 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

BIBLIOTHEKSAAL O’HACHING 20:00 Bavaschoro · Bayerisch-brasilianische Kaffeehausmusik ALFONSO’S 21:00 Peter Crow C. · Acoustic Blues ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Jo Stöckholzer · Der junge, erfolgreiche deutschsprachiger Liedermacher mit einem Hauch von Elektrizität! ASTALLER 19:00 Cream – die Session! · Soul, Funk & Blues BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Entourage · Funk, Soul, R&B, Pop

19:00 Berlinale 2016 · Preisverleihung 20:15 Barbara · Von Christian Petzold. BRD 2012. Mit Nina Hoss, Ronald Zehrfeld u.a. Ein Drama über eine DDR-Ärztin zwischen Fluchtgedanken und zwei Männern auf beiden Seiten der deutsch-deutschen Grenze. 21:55 Der Meisterfälscher; 22:55 Erich Loest 23:25 Maischberger; 0:40 lebens.art

BMW WELT 11:00 Stucky-Doran-Studer-Tacuma · »Play Hendrix« – Virtuoser Jazzrock mit ebenso waghalsigen wie endlosen Solis im Rahmen von »BMW WELT JAZZ AWARD 2016«.

ARTE

CAFÉ HÜLLER 20:00 Les Millionnaires · Pink’s not dead – Acoustic-Set irgendwo zwischen Chanson und Punk.

20:15 21:05 22:00 23:00 23:45 0:40

18:00 Spessart & Karwendel; 18:45 Rundschau 19:00 natur exklusiv; 19:45 Kunst & Krempel 20:15 Die Reifeprüfung · Von Mike Nichols. USA 1967. Mit Dustin Hoffmann u.a. Melodramatische Kult-Satire vom schüchternen Collegestudenten, der von einer älteren Frau verführt wird, aber sich in ihre Tochter verliebt. 22:10 Asphalt Cowboy · Von John Schlesinger. USA 1968. Mit Dustin Hoffman, Jon Voight, Sylvia Miles u.a. Der tragikomische Überlebenskampf eines naiven Möchtegern-Cowboys und eines schwindsüchtigen Gauners in den Straßen New Yorks. 0:00 American Buffalo · Von Michael Corrente. USA 1996. Mit Dustin Hoffman u.a. Dustin Hoffman in einer Solo-Show als größenwahnsinniger Handlanger eines betrogenen Pfandleihers. 1:20 Confidence · Von James Foley. USA 2003. Mit Edward Burns, Andy Garcia, Dustin Hoffman, Paul Gimatti, Rachel Weisz u.a. Spannender Thriller mit einem Trickbetrüger, der versehentlich einen Mafia-Boss übers Ohr haut.

GLOCKENBACHWERKSTATT 11:00 5 Jahre Tauschkultur · Kleidertauschbörse. »Fairwertung« von Kleidung und Schuhen für Babys, Kinder & Erwachsene. 11:00-12:30 Kleiderannahme (max. 10 Teile pro Person), 13:00-15:00 Tauschen. Café geöffnet.

23:30 Der Bulle von Tölz: In guten Händen 1:05 Columbo: Mord in der Bitschaft

3SAT

KULTURAMT FREISING 11:00 Altstadtrundgang mit Dom · Historische Orte rund ums Rathaus mit Dom-Besichtigung. (Touristinfo, T. 08161-544 41 11)

POSTAMT GOETHEPLATZ 14:00 Entdeckungen im Schlachthofviertel · Von Metzgern und Mönchen. Eine Führung mit Stattreisen, T. 544 042 30. (Treff: Bushaltestelle Bus 58) IMPORT EXPORT 20:30 Social Justice Day · Kurzfilmpremiere, Kunstausstellung, Antikapitalismus a Gogo, DJ und Musik von Autozynic.

OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK (s. Fr 19.)

ZENITH 6:00 Flohmarkt Freimann (s. Do 18.)

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

FEIERWERK TATZ 14:00 TATZ Jugendtreff · Offener Treff für junge Leute von 12 bis 16 Jahre.

MESSE MÜNCHEN 6:00 Erlebnisflohmarkt · Größter Freiflächenflohmarkt Bayerns samstags mit vielen Schnäppchen und Schmankerln. (www.flohmarkt-riem.com)

TRABRENNVEREIN E.V. 6:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 19.)

STRAGULA 20:00 Westend ist Kiez · Poetry Slam mit diversen Slampoeten.

BUCHHEIM MUSEUM 14:30 Mein Mann Picasso · Von James Ivory. USA 1996. Mit Anthony Hopkins, Natasha McElhone u.a. • Die stürmische Liebe zwischen Pablo Picasso und einer jungen Kunststudentin im Paris der 40er Jahre. Filmvorführung im Rahmen der Ausstellung »Picasso. Mann und Frau«.

fomesse zeigt den Weg ins Ausland mit einem ausführlichen Überblick über verfügbare Programme während und nach der Schulzeit von rund 100 bundesweiten Austauschorganisatoren, Veranstaltern und Agenturen. (www.weltweiser.de)

Das Geheimnis von Phaistos · Doku Der Atlantis-Code · Dokumentation Bettie Page – Godmother Of Striptease Tracks · Kultur- und Popmagazin Welcome All Sexes: Teddy Awards Paradies: Liebe · Von Ulrich Seidl. Ö/BRD 2012. Mit Margarethe Tiesel u.a. Erster Teil der Paradies-Trilogie – hier ältere Sextouristinnen in Afrika, die von den Einheimischen »Sugarmamas« genannt werden.

ZDF NEO

20:15 Spy Game · Von Tony Scott. USA 2001. Mit Robert Redford, Brad Pitt u.a. Der zügig aufgezogene Wettlauf eines CIA-Veteranen, der seinen Schützling vor der Exekution in einem chinesischen Gefängnis retten will. 22:10 Die Logan Verschwörung · Von Philipp Stölzl. USA 2011. Mit Aaron Eckhart u.a. Ehemaliger CIA-Agent kann mit seiner Vergangenheit nicht abschließen – auf ihn und seine Tochter ist ein eiskalter Killer angesetzt. 23:45 The I Inside – Im Auge des Todes · Von Roland Suso Richter. USA 2003. Mit Ryan Phillippe, Sarah Polley, Piper Perabo u.a. Thriller über einen Mann mit Gedächtnisschwund.

KABEL 1

20:15 Blue Bloods – Crime Scene New York · Krimi 22:15 Navy CIS: L.A.; 23:10 Navy CIS 1:15 Navy CIS: L.A.; 2:00 Navy CIS

VOX

18:00 hundkatzemaus; 19:10 3 Engel für Tiere 20:15 Der Mandant · Von Brad Furman. USA 2011. Mit Matthew McConaughey u.a. Ein Justizthriller mit einem schlitzohrigen Anwalt, der einen Sohn aus reichem Haus verteidigt, der wegen versuchten Mordes und Vergewaltigung angeklagt ist. 22:35 Medical Detectives · 2 Folgen des Krimis 0:35 Law & Order: Special Victims Unit · Krimi

RADIOTIPPS 15:00 Border Corner · Heavy und sportlich; 16:00 What’s Up; 17:00 Riot Riot Upstart · Punkrock (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:00 Kanalratten · Hörenswertes und Kurioses mit Dirk Wagner. (M94.5) 19:00 Urban Mag · HipHop & R’n’B-Magazin; 20:00 Radio Soul; 21:00 Coming In Hot · Reggae; 22:00 Nightliner: Interviews & Live\musik (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioSpitzen · Kabarett u.a. (B2) 21:00 Diwan · Das Büchermagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Gesprächsreihe (B2) 23:05 Nachtmix; 0:05 radioJazznacht (B2)

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 15:00 Evergreen Serenaders · Tanztee

CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 20.) DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« FEIERWERK ORANGEHOUSE 20:00 SayWeCanFly · Ein-Mann-Akustik mit dem 20-jährigen Braden Barrie aus Ontario. FORUM 2 OLMPIADORF 19:00 Jamsession · Offene Jazz-Bühne FRAUNHOFER 11:00 Ampertaler Kirtamusi · Frühschoppen JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jam Session · Leitung: Xaver Hellmeier (dr) KENNEDY’S 20:00 Open Mike Nite · Offene Session KESSELHAUS 20:00 Hurts · »Surrender« – Elektronisch dominierter Electro-Pop aus Manchester, ganz in der Tradition von Heaven 17, Wham!, OMD und Human League. Special Guest: Tüsn KULTUR-ETAGE MESSESTADT 17:00 Catchatune · Swingende Ohrwürmer in jazziger Begleitung mit dem Laienchor. MILLA 21:00 Phela & Tex · Singer/Songwriter-Abend mit der 25-jähirgen Newcomerin Phela und dem alten Liedermacher-Hasen Tex (TV-Noir). MUFFATHALLE 16:30 Deine Freunde · Deutschsprachiger HipHop trifft auf Electro und Kindergarten: Flotte Rap für Kids, sonst nix! Mit ehemaligen Mitgliedern von Fettes Brot, Echt u.a. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Anderson Paak · Der Sänger, Rapper und Produzent kommt mit seiner Formation The Free Nationals extra aus Oxnard, Kalifornien, angereist. RATTLESNAKE SALOON 16:00 Cagey Strings · Partyrock STROM 21:00 Folkshilfe · Die neuen österreichischen Stars am Mundartrock-Himmel geben mal wieder Vollgas. THEATERFABRIK 20:00 Lena · »Carry You Home Tour 2.0«-Tour – IN 4 / 2016

51


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:32 Seite 6

SONNTAG 21. Februar >> KULTURHAUS NEUPERLACH 15:30 4. Perlacher Familienkonzert Hänsel & Gretel · Musikalisches Märchen für Erzähler und Blechbläserquintett, arrangiert von Frank Rudhardt nach der Oper von Engelbert Humperdinck für Groß und Klein (ab 5 Jahren). Ab 14:30 Workshop zu den Instrumenten. METROPOLTHEATER 19:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach

Akustische Schönheiten: HURTS

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 17:00 Junges Programm Ophelias Schattentheater · Nach M. Ende

(Kesselhaus)

MÜNCHNER STADTMUSEUM 15:00 Paul taucht ab · Puppenspielkunst (ab 3 J.)

Die sympathische ESC-Gewinnerin aus dem Jahre 2010 dreht nach ihrer ausverkauften Tournee eine Ehrenrunde. TONHALLE 20:00 ausverkauft Massive Attack · Support: TV On The Radio

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

CIRCULO 19:00 Gesellschaftstanz-Party · Der sonntägliche Übungsabend

und Bruckner (»Romantische«). Abonnementkonzert. Karten-T. 936093. 20:00 Jan Lisiecki & Zürcher Kammerorchester D: Willi Zimmermann. • Klavierkonzerte von Mozart und andere Werke von Mozart und Schubert. Karten-T. 936093. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Jürgen Plich · »Chopin plus«. Klavierwerke von Chopin, Mickiewicz und Field. (Johannissaal)

DIE REGISTRATUR 21:00 Florian Reith · Elektronische Tanzmusik

ST. MARGARET 12:00 Max-Reger-Gedenkmatinee · Mit Michael Lachenmayr (Orgel)

FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

Weitere Informationen auf den Seiten 26-31

FLEX 21:00 Be A DJ · Jeder darf mal ran...

CUVILLIÉS-THEATER 19:00 Philoktet · Von Heiner Müller

GIESINGER BAHNHOF 17:00 Salón Cubano · Social Dance mit Walzer über Rumba, Salsa bis Kizomba... Veranstaltet von Salón Cubano e.V. zugunsten der Stiftung »Menschen für Menschen«. Mit Tanzkurs. (Gepäckhalle)

GASTEIG 18:00 Die Fledermaus · Operette von J. Strauss 20:00 1 Cervello in 2 · Auf Italienisch

MAX-EMANUEL-BRAUEREI 19:00 Fifties Record Hop · Rock’n’Roll, Boogie und Swing mit DJ und Boogie-AnfängerTanzkurs in der 1. Stunde PIMPERNEL 23:00 Devilsfruit & friends · Elektronische Tanzmusik SUBSTANZ 21:00 Thank God It’s Sunday · Überraschendes aus den Tiefen des Musik-Universums

THEATER

KAMMER 1 18:00 Der Kaufmann von Venedig · Von William Shakespeare KAMMER 2 19:00 Europoly Festival Have A Good Day! · Eine Oper KAMMER 3 17:00 Europoly Festival, 19:00, 21:00 Lessons Of Leaking · Von machina Ex 20:30 Europoly Festival Monday · von Cláudia Dias und Pablo Fidalgo Lareo (Lissabon)

KLASSIK

GASTEIG KONZERTSAAL 18:00 Preisträger-Konzert der Internationalen Musikakademie München (Fach Klavier) HERZ JESU KIRCHE 19:30 Offene Tore · »Barmherzigkeit hinter Gittern« – Wort: Kurt Riemhofer, Musik: Horntrio Lippentriller HOCHSCHULE MUSIK 11:00 Tag der Studienstiftung · Kammerkonzert der Stipendiatinnen und Stipendiaten. KLOSTERK. ST. ANNA 17:00 J.S. Bach, »Johannes-Passion« · Musica Sacra Benefizkonzert des Vereins IMMA zugunsten von Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern unter Mitwirkung von Mitgliedern und Solisten des BR-Chors und des SéraphinEnsembles. D. Robert Scheingraber. KUBIZ 19:00 Schuberts Liebe – Feuer & Wasser · Ein inszenierter Liederabend mit Margriet Buchberger (Sopran), Christoph von Weitzel (Bariton) & Ulrich Pakusch (Klavier). KUPFERH. PLANEGG 11:00 Yejin Gil · Die junge Pianistin mit Werken von Chin, Ligeti, Boulez, Messiaen u.a. PFARRKIRCHE ST. ANNA 17:00 Benefizkonzert · Zugunsten von Flüchtlingsfrauen und ihren Kindern. Mit Mitgliederm und Solisten des Chores des Bayerischen Rundfunks und dem Seraphin-Ensemble – J.S. Bach: Johannes-Passion. PHILHARMONIE 19:00 ausverkauft Ludovico Einaudi & Ensemble PRINZREGENTENTH. 15:30 Münchner Symphoniker · »Unendliche Melodien 1«. D: Kevin John Edusei. S: Chad Hoopes (Violine). • Werke von W.A. Mozart

52

IN 4 / 2016

SOLLNER KULTBÜHNE 14:30 Sterntaler · Figurentheater (ab 3 J.) TEAMTHEATER 19:00 Jörg Alexander »Alles Wunder« · Magie und Kulinarik

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 12:00 Die Rose von Stambul · Oder »Rumgeschmus am Bosporus«. Bayerisch-Fränkische Operettengaudi von Egon Helmhagen. Mit dem »Weiß-Blauen Komödchen«. • Monika & Jörg Messerer präsentieren eine Mischung aus Kabarett, Kleinkunst, Persiflage, Klassik und Komödie. IBERL BÜHNE 18:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous KRIST & MÜNCH 17:00 The King of Cards · Mit Denis Behr STADTHALLE GERMERING 19:00 Ladies Night – Ganz oder gar nicht?! · Wilde Komödie von Stephen Sinclair und Anthony McCarten. R: Folke Braband. Mit Pascal Breuer, Sebastian Goder, Torsten Münchow u.a. • Sechs gar nicht mal so schöne Stahlarbeiter gründen eine MännerStrip-Gruppe. VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 19:00 Da Himmel wart net · Geist-reich

BÜRGERHAUS GARCHING 20:00 Die Couplet-AG · »Perlen für das Volk«. 20. Bühnenjubiläum der Musikkabarettisten. • Ein furioses Spektakel mit Couplets und bester Politsatire von Bianca Bachmann, Jürgen Kirner, Bernhard Gruber und Hans Dettendorfer. DREHLEIER 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Rasant

MARSTALL 19:00 Opening Night :: Alles über Laura · Ein Projekt MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Einer flog über das Kuckucksnest · Von Dale Wassermann.

HEPPEL & ETTLICH 20:00 René Frotscher, Markus Laymann, Mario Schulte · »Das Wunder von Schwabing 2«. Zauberkunst mit Stand-Up-Comedy HOFSPIELHAUS 20:00 Hosea Ratschiller · »Heute: Der allerletzte Tag der Menschheit«. Satire

LUSTSPIELHAUS 20:00 Matuschik & Rohrer · »Wir müssen reden!«. Vom Radio auf die Bühne

RESIDENZTHEATER 15:00 Torquato Tasso · Von Johann Wolfgang Goethe. R: Philipp Preuss. Mit Sibylle Canonica u.a. • Goethes klassisches Künstler-Drama vom sensiblen Renaissancedichter.

VEREINSHEIM 19:30 Schwabinger Schaumschläger · LeseShow mit M. Wolff, M. Sailer, C. Theussl

ARS MUSICA STEMMERHOF 15:00 Der Ritter und der kleine Floh · Märchen und Lieder von Csaba Gál für die ganze Familie von 0 bis 99 Jahren. Mit der Gruppe »Küken«. • Die fantasievollen Abenteuer eines Ritters zum Mitmachen und Mitlachen. BÜRGERH. U-SCHLEISSHEIM 16:00 Der Karneval der Tiere · Musikalisches Figurentheater nach der Musik von Saint-Saëns und dem Text von Loriot. Mit dem »münchner puzzletheater« und dem Kammerorchester »concierto münchen« unter der Leitung von Carlos Dominguez-Nieto (ab 4 J.). GALLI THEATER 19:00 Seele oder Silikon? · Faltenfreie Komödie 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Von Bodo Kirchhoff GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! KUBIZ 19:00 Schuberts Liebe · Ein Liederabend mit Margriet Buchberger (Sopran), Christoph von Weitzel (Bariton), Ulrich Pakusch (Klavier). • Die Geschichte zweier Liebender mit Liedern von Franz Schubert u.a. Feuer & Wasser spielen als verbindende Elemente und als Metapher des Lebens eine zentrale Rolle.

HEI – HAUS DER EIGENARBEIT 12:00 Repair Café · Offener Treff für alle, die das Know-how für Reparaturen oder Dinge zum Reparieren mitbringen (1 pro Person).

KUNSTAKADEMIE 14:00 Weltgästeführertag Schwabing: Auf den Spuren des Malers Franz Marc · Ein Spaziergang durch das Schwabing seiner Zeit und die aufregende Bohème vor dem ersten Weltkrieg. (Treffpunkt: Treppe der Akademie)

HIMMELSGRÜN 14:00 Sonntagsatelier · Malen im offenen Atelier. OSTPARK 14:00 Lach-Yoga im Ostpark · Offenes Treffen auf der Insel, jeden Sonntag. (www.lachclub-muenchen05.de) SCHAFHOF FREISING 16:00 Kunst#Tag 036 Wissen · Vortrag zum Thema »Kultur und Politik« von Sigrun Reckhaus (Heinrich-Böll-Haus/Langenbroich). Anschließend Künstlergespräch zur Ausstellung »Im Fadenkreuz«. SEIDLVILLA 14:00 coffee for four ... and more · Sonntagscafé, ab 15:00 Führung durch die Ausstellung »Tischgespräche«.

Jeden Montag

ImproSpezial Jeden Sonntag

Die ImproShow www.tatwort.de

Drehleier · 089 / 48 27 42 SENDL. KULTURSCHMIEDE 17:00 Billy Elliot – I Will Dance · Von Stephen Daldry. GB 2000. Mit Jamie Bell, Julie Walters u.a. • Die bittersüße Geschichte eines elfjährigen Jungen, der sich auf Ballettschuhen aus der Enge der Provinz tanzt. KINO KINO sonntags um 5 – der besondere Film. WESTPARK 11:00 Lach-Yoga-Treff · Offenes Treffen für Jedermann, jeden Sonntag. Anschließend Lach-Stammtisch. (Rosengarten)

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

MESSEN / MÄRKTE HOLIDAY INN U’HACHING 10:00 13. U’hachinger Hochzeitsmesse (s. Sa 20.) ÖBZ 10:00 2. Saatgut-Festival · Saatgut-Markt mit einer Vielzahl alter, seltener, regional angepasster und samenfester Nutzpflanzensorten, Vorträgen, Filmen und Lesung, Kinderaktion ab 14:00 und saisonalem Catering. PARK CAFÉ 18:00 Schallplattenflohmarkt & DJ-Tauschbörse · Branchentreff, Fachgespräche, CD-, Vinyl- und DJ-Technik-Flohmarkt. Verkäufer: info@parkcafe089.de SCHLAFWAGENFABRIK 11:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 19.) SCHLOSS BLUTENBURG 10:00 Antik-Tage (s. Sa 20.)

ANTON FINGERLE ZENTR. 11:30 SG SWM -Frankfurt · Wasserball, 2. Liga

BOTANISCHER GARTEN 10:00 Paulownia, Maulbeerbaum & Speierling · Außergewöhnliche Laubgehölze im Botanischen Garten. Eine Führung mit Volkmar Zimmer. (Eingang Gewächshäuser)

ALLIANZ-ARENA 13:30 TSV 1860 München – VfL Bochum 1848 · 2. Fußball-Bundesliga

GRÜNWALDER STADION 14:00 FC Bayern II – SpVgg Bayreuth · FußballRegionalliga OLYMPIA-EISSPORTZENTR. 16:30 EHC München – Iserlohn Roosters · Eishockey-Bundesliga

FERNSEHEN ARD

17:30 18:00 18:50 20:15

DIVERSE ORTE Weltgästeführertag 2016 · Unter dem bundesweiten Motto »GRÜNderzeit« bietet der Münchner Gästeführer Verein e.V. diverse, kosten- und anmeldefreie Führungen an. (www.bvgd.org/weltgaestefuehrertag/)

PRINZREGENTENTHEATER 11:00 Pier Paolo Pasolini · Szenischer Vortrag aus der Reihe »Suchers Leidenschaften« über den italienischen Erzähler, Lyriker und Filmemacher. Mit C. Bernd Sucher (Moderation), Schauspieler/Sprecher Stefan Wilkening und Svetlana Bielievtsova (Studentin der Theaterakademie August Everding). (Gartensaal)

GLYPTOTHEK 14:00 Nationalsozialismus · Themenführung durch die »Hauptstadt der Bewegung« mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203245360. (Treffpunkt: Eingang Königsplatz)

BOSCO GAUTING 17:00 Zum Tee bei Sabine · Sabine Zaplin im Gespräch mit dem Illustrator Bernd Wiedemann.

TELA POST 10:00 Giasinger Gänge · Zwischen FeldmüllerSiedlung, der Birkenau und Europas einst größter Lederfabrik: Das ehemalige Tagelöhnerviertel im Wandel der Zeit. Führung mit SchauPlatz München, T. 01520-195 47 08. (www.schauplatz-muenchen.de)

ALTE PINAKOTHEK 14:30 Kunst – »ein göttlich Opium für unser sterblich Herz« · Die Alte Pinakothek als Ganzheitserlebnis der europäischen Kunstgeschichte mit russisch-geistigem Akzent. Mit Eugen Alteich (T. 0178-422 09 44, begr. Teilnehmerzahl, Treffpunkt: Eingang)

GASTEIG 18:00 Klassiker der Weltliteratur – Lessing: »Nathan der Weise« · Überblick über die unterschiedlichen Interpretationen des höchst aktuellen Ideendramas. Ein Vortrag von Philipp Imhof, M.A. (EG, Raum 0115)

BMW WELT 16:00 Dirk Steffens »Living Planet« · Der TVModerator ( »TerraX«), Umweltaktivist und WWF-Botschafter liefert einen Statusbericht, wie es aktuell um unseren Planeten bestellt ist und zeigt, was jeder einzelne (im Kleinen) tun kann, um die Welt zu retten.

NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater · Ein Rundgang mit Informationen über Architektur, Organisation, Logistik, Personal und wegbereitende Personen aus der 350-jährigen Geschichte von Oper und Ballett in München. (Treff: Eingangshalle Nord, Marstallplatz)

SPORT

LITERATUR

DIVERSES

MARIENHOF 14:00 Weltgästeführertag Grün im Stadtbild – Erbe der Zeit · Wie und warum es zum Grün in der Innenstadt kam. (Treffpunkt: Lift zur U-Bahn)

ALTE AKADEMIE 14:00 Kluge Querköpfe · Erfinder in München Eine Führung von Stattreisen München, T. 544 042 30.

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

LENBACHHAUS 10:45 Weltgästeführertag Le peintre portraitiste Franz von Lenbach · »L’architecture de sa villa et la décoration«. Eine Führung in französischer Sprache, begr. Teilnehmerzahl. (Treff: Foyer)

RESIDENZ 11:00 Weltgästeführertag Geschütztes Grün im Domizil · Die Welt der Pflanzen aus kulturgeschichtlicher Sicht. Begr. Teilnehmerzahl. (Treff: Vor der Oper)

LACH & SCHIESS 20:00 Sven Ratzke · »Ein München-Special«

NATIONALTHEATER 19:30 In The Night/Adam Is/Sinfonie in C · Ballette von Robbins/Aszure/Balanchine

SCHWERE REITER 20:00 Germania III – Die Heimkehr · Trilogie von Stefan Kastner

tel (H) · Von Szenevierteln, Nobelquartieren und Modellsiedlungen. Route: Altstadt – Gärtnerplatz – Haidhausen. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Am Brunnen)

THEATER IN DER AU 16:00 An der Arche um Acht · Komödie (ab 6 J.)

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 4. Kammerkonzert 2015/16 des Bayerischen Staatsorchesters · Markus Wolf & Arben Spahiu (Vl), Clemens Gordon (Va), Emanuel Graf (Vc) und Julian Riem (Kl/Harm) mit Werken von Joh. Strauß & Schubert. Abonnementkonzert. Programm Junges Publikum.

FORUM FÜRSTENFELD 19:00 The Elfin Knight · Balladen und Tänze aus England von Dowland, Ravenscroft, Vallet u.a. mit Joel Frederiksen und dem Ensemble Phoenix. Abonnementkonzert »Alte Musik in Fürstenfeld«. Karten-T. 08141/6665-444. (Churfürstensaal)

PEPPER THEATER 17:00 Art · Komödie von Yasmina Reza (frz.)

KABARETT

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

BAY. NATIONALMUSEUM 12:00 The Elfin Knight · Balladen und Tänze aus England – Konzertreihe »Zwischen Mars & Venus IX« mit Joel Frederiksen und dem Ensemble Phoenix. 11:00 Einführung. T. 548 181 81. (Mars-Venus-Saal)

PASINGER FABRIK 20:00 Fette Männer im Rock · Von Nicky Silver

GASTEIG 18:00 Der Franziskusweg 2 · Von Assisi nach Rom– ein Pilgerweg für alle Sinne. Digitale Bildpräsentation von Simone und Anton Ochsenkühn. (EG Raum 0.117)

ISARTOR 11:00 Kellerglück und Giesinger Erhellung · Die Bierstadt München einst und heute. Eine Führung mit Stattreisen, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Innenhof) KARLSPLATZ / STACHUS 11:00, 14:00 Weltgästeführertag Vom Münchner Kindl und anderen Münchner GRÜNschnäbeln · Treffpunkt: Unter dem Karlstor 12:00 Weltgästeführertag München in der Gründerzeit · Ein Spaziergang vom Stachus zum Künstlerhaus. (Treff: Unter dem Karlstor) 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 20.) KARSTADT SPORTHAUS 14:00 Mit der Tram durch (un)bekannte Vier-

Gott und die Welt · Doku-Reihe Sportschau; 18:30 Bericht aus Berlin Lindenstraße; Weltspiegel; Tagesschau Tatort: Im gelobten Land · Von Züli Aladag. BRD 2015. Mit Richy Müller u.a. Skrupelloser Menschenhandel fordert das Leben von 23 Flüchtlinge. Lannert und Bootz sind entsetzt und jagen die Schleuser. 21:45 Anne Will · Talkshow; 22:45 Tagesthemen 23:05 t t t – titel thesen temperamente 23:35 Druckfrisch · Literaturmagazin 0:05 Betty Anne Waters · Von Tony Goldwyn. USA 2010. Mit Hilary Swank u.a. Ein packender Justizthriller, in dem eine Frau 20 Jahre lang darum kämpft, die Unschuld ihres des Mordes überführten Bruders zu beweisen. 1:50 Die Macht des Schicksals · Von Jieho Lee. MEX/USA 2007. Mit Kevin Bacon, Julie Delpy, Brendan Fraser, Andy Garcia u.a. In vier miteinander verwobenen Episoden wird von vier grundlegenden menschlichen Gefühlsregungen erzählt: Glück, Vergnügen, Kummer und Liebe.

ZDF

19:00 heute; 19:10 Berlin direkt · Polit-Magazin 19:30 Terra X: Herman, der Apache · Doku 20:15 Marie räumt auf · Von Sebastian Grobler. BRD 2015. Mit Tanja Wedhorn u.a. Ein verzichtbares Herzschmerz-Drama. 21:45 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:00 Die Brücke III – Transit in den Tod 23:55 ZDF-History · Reihe; 0:40 heute Xpress 0:45 Die Brücke III - Transit in den Tod

BR

18:00 19:00 19:45 21:15 22:05 23:15

Schwaben & Altbayern; 18:45 Rundschau Unter unserem Himmel · Heimatreihe Bayern, Bier und Politik · Doku Bergauf-Bergab; 21:45 Sportschau Blickpunkt Sport / Regional · Magazin Liebe und Geschwätz · Von Alessandro Blasetti. I 1958. Mit Vittorio De Sica u.a. Eine satirische Gesellschaftskomödie, die als eine Mischung aus Milieu- und Charakterstudie sowohl Populismus als auch, Phrasendrescherei und bürgerliche Doppelmoral aufs Korn nimmt. 0:45 Startrampe: Jesper Munk, Credibil u.a.

www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:33 Seite 7

MONTAG 22. Februar >> MUFFATWERK AMPERE 20:00 Isar Slam · Hochkarätig besetztes SlamPoeten-Wettstreiten: Friedrich Herrmann (Jena), Marvin Ruppert (Marburg), Özge Cabirkey (Dortmund), Luca Swieter (Aachen), Sheila Glück (Regensburg), Andivalent (München) und drei Kurzentschlossene. Mod.: Pierre Jarawan & Ko Bylanzky.

ORF 2

20:15 21:50 23:05 23:15

Tatort: Im gelobten Land (siehe ARD) Zeit im Bild; 22:00 Im Zentrum · Gespräch Die Bären sind los: 66. Berlinale Shame · Von Steve McQueen. GB 2011. Mit Michael Fassbender, Carey Mulligan u.a. Ein intensives Drama über den Zusammenprall eines sexsüchtigen New Yorkers mit seiner labilen Schwester. 0:50 Die Flucht · Von Kai Wessel. BRD 2006. Mit Maria Furtwängler, Jean-Yves Berteloot, Tonio Arango, Jürgen Hensch u.a. 1944/45: Die dramatischen Ereignisse, die zur Flucht einer ostpreußischen Gutsherrin vor der herannahenden Roten Armee führen.

Wilde Geschichten: SVEN RATZKE

SAT 1

(Lustspielhaus)

20:15 Navy CIS; 21:15 Navy CIS: New Orleans 22:15 Navy CIS: L.A.; 23:10 Criminal Minds 0:10 Navy CIS; 1:05 Navy CIS: New Orleans

RTL

20:15 Kindsköpfe 2 · Von Dennis Dugan. USA 2010. Mit Adam Sandler, Kevin James u.a. Die Fortsetzung der albernen Komodie. 22:10 Spiegel TV Magazin · Infotainment 23:20 Kindsköpfe 2 (siehe 20:15 Uhr) 1:10 Exclusive – Weekend; 2:15 Betrugsfälle

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Jack Ryan: Shadow Recruit · Von und mit Sir Kenneth Branagh. USA 2013. Mit Chris Pine, Kevin Costner u.a. Die Fortsetzung des Thrillers mit dem noch unerfahrenen CIA-Agenten auf seinem ersten Einsatz in Moskau. 22:25 Krieg der Götter · Von Tarsem Singh. USA 2011. Mit Henry Cavill, Mickey Rourke. Der unbarmherzige König Hyperion samt blutdürstiger Armee auf einem spektakulären Feldzug quer durch Griechenland. 0:35 Jack Ryan: Shadow Recruit (s. 20:15)

WDR

20:15 21:45 22:35 23:45 0:15

Wunderschön: Amsterdam · Doku-Reihe Fußball-Bundesliga; 22:05 sport inside Sport im Westen; 22:45 Zimmer frei! Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs Rockpalast: Eurosonic 2016 · Konzerte von King Charles, Carnival Youth, The Jaques, My Baby und Middlemist Red

NDR

20:00 Tagesschau; 20:15 Landpartie 21:45 Sportschau; Quizshow; 22:50 Sportclub

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

ATELIER 21:15 MonGay Daddy (OmU) · Von Gerald McCullouch. USA 2015. Mit McCulloxh, Dan Via u.a. • Ein begehrter TV-Moderator verliebt sich in einen Praktikanten und seine Welt gerät aus den Fugen... AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty (s. Do 18.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) THEATINER FILM 18:30 Cine Español Ein Hahn für ein Hallelujah (OmU) · Von Neto Villalobos. CR 2013. Mit Marvin Acosta, Allan Cascante, Sylvia Sossa u.a. • Ein Nachtwächter in Costa Rica möchte unbedingt ins Hahnenkampfgeschäft einsteigen. Doch so einfach ist das nicht. Eine skurrile Suche nach dem Glück. WERKSTATTKINO 20:30 Die Gewählten – Vier Jahre im Bundestag (s. Do 18.) 22:30 Lost River (s. Do 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

20:15 21:30 23:00 0:10

Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2016 Nuhr im Ersten; 22:15 Kulturzeit extra Polizeiruf 110: Alibi für eine Nacht Hanussen · Von István Szabó. BRD/H/Ö 1988. Mit Klaus Maria Brandauer u.a. Das recht eindrucksvoll geschilderte Schicksal eines Varieté-Hellsehers, der von den Nazis missbraucht und umgebracht wird. 2:00 Mississippi Burning · Von Alan Parker. USA 1988. Mit Gene Hackman u.a. Eindringlicher Anti-Rassismus-Thriller über zwei FBI-Agenten, die in den Südstaaten die Morde an drei Bürgerrechtlern aufklären sollen.

ARTE

20:15 Alain Delon, persönlich · Porträt 21:45 Monsieur Klein · Von Joseph Losey. F 1976. Mit Alain Delon, Jeanne Moreau u.a. Brillante Parabel: Ein opportunistischer und kaltschnäuziger Kunsthändler gerät im Frankreich der 40er Jahre in den Verdacht, ein Jude zu sein. 23:45 Überlebenskünstler · Dokumentation 0:40 Folle Journée Nantes 2015 · Klassik

ZDF NEO

20:15 Kommissarin Lucas: Lovergirl · Krimi 21:40 Die Frau aus dem Meer · Von Niki Stein. BRD 2008. Mit Anja Kling, Walter Kreye, Ulrich Tukur, Hanns Zischler u.a. Emotionaler Thriller, der die Ermittlerin in einen Sumpf aus politischen Intrigen, Korruption und Frauenhandel von der Küste nach Berlin führt. 23:10 Wilsberg: Hengstparade · Krimi 0:40 heute-show; 1:15 Neo Magazin Royale

KABEL 1

20:15 Die spektakulärsten Kriminalfälle 22:20 Abenteuer Leben; 0:10 Mein Revier · Soap 2:05 Und wieder 48 Stunden · Von Walter Hill. USA 1989. Mit Eddie Murphy u.a. Actionreiche Fortsetzung der Komik-Randale mit der Plaudertasche und dem Muffel-Cop, die einem gewissen »Iceman« auf die Füße treten.

VOX

19:15 Hot oder Schrott - Die Allestester 20:15 Kitchen Impossible; 23:20 Prominent! 0:05 Medical Detectives · Fünf Folgen

RADIOTIPPS 17:05 18:05 20:05 21:00

Sonntagsbeilage · Feuilleton (B2) Kulturjournal · Magazin (B2) Bayerisches Feuilleton · Magazin (B2) Sunday Beats · Mit den Beatbrothers; 22:00 Schatzinsel · Alternatives Kultur- und Musikmagazin (RADIO FEIERWERK 92,4) 22:05 Zündfunk Generator · Ideen aus Pop, Politik und Gesellschaft; 23:05 Nachtmix (B2)

www.in-muenchen.de

SÜDSTADT 21:00 Supersonic’s Teen Age Riot · Punk, Trash, Hardcore und Britrock TUMULT 20:00 Homeward Bound · Punk und Hardcore mit den DJs Tobi & Flo. VALENTIN STÜBERL 21:00 Eisenfresser · Elektronische Tanzmusik mit J. & E. Metzger.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

PHILHARMONIE 10:00, 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Gustavo Gimeno. S: Julian Steckel (Violoncello). • Werke von Francisco Coll, Schumann und Beethoven. Abonnementkonzert. Karten-T. 54818181. / 10:00 Öffentliche Generalprobe (Spielfeld Klassik). 18:45 Auftakt – Konzertführer (Raum 0117) RESID. HERKULESSAAL 18:30 Julia Kociuban · Die polnische Pianistin mit Werken von W.A. Mozart, Schumann, Chopin und Lutoslawski. Abonnement, T. 38384620.

BACKSTAGE CLUB 20:00 Noah Guthrie · Special Guest: Martin Kelly

CUVILLIÉS-THEATER 19:30 Hoppla, wir leben! · Von Ernst Toller

DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin«

KAMMER 1 21:00 Judas · Von Lot Vekemans. R: Johan Simons.

EINE-WELT-HAUS 21:00 WeltBühne · Open Stage

KAMMER 3 17:00 Europoly Festival, 19:00, 21:00 Lessons Of Leaking · Von machina Ex 20:00 Monday · von Cláudia Dias und Pablo Fidalgo Lareo (Lissabon) 20:00 Situation mit ausgestrecktem Arm & Situation mit Doppelgänger · R: Oliver Zahn

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Fischer & Friends · Ein Abend mit Musik für die Ohren und Texten für den Bereich dazwischen. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Munich Modern Jazz Orchestra · Eine Vielfalt moderner und zeitgenössischer Jazz-Arrangements von Maria Schneider und Fred Sturm über Pat Metheny bis Herbie Hancock im BigBand-Format. KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Bernd Hack · Highlights aus 6 Jahrzehnten Pop- & Rock mit Gitarre & Gesang. KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 David & Götz · Weltklasse Showpiano

PRINZREGENTENTH. 20:00 Familie Flöz · Hotel Paradiso RESIDENZTHEATER 20:00 Wer hat Angst vor Virginia Woolf? · Von Edward Albee. R: Martin Kušej BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 16:30 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheater mit Musik für die Familie (ab 4 J.) METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach (s. Fr 19.) KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 David & Götz – Die Showpianisten · Klavier-Entertainment

RUFFINI 20:00 Engl-Sartori · „Improvvisamente“ - Freejazz mit Ardhi Engl und Enrico Sartori.

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Ten Dollar Jazzband · Jazz und mehr...

ARRI STUDIOS 20:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire

TONHALLE 20:00 ausverkauft Massive Attack · Support: TV On The Radio

DREHLEIER 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß

VOLKSTHEATER FOYER 20:00 Jens Thomas · »Impro-Pop«

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Nightclubbing · House, Charts, R&B - mitreißende Beats von DJ Wayne FLEX 21:00 Hey Ho! Let’s Go! · Kampf dem Wochenanfang mit DJ El Niño. MILCH+BAR 22:00 Blue Monday · 80ies Sound mit den DJs Mark Zimmermann und DJ Gigi PIMPERNEL 23:00 Sandra Gold & Jackmaster Rob · Elektronische Tanzmusik 23:00 Leo Kane · Elektronische Tanzmusik RUBY DANCECLUB 22:30 Fuckin’ Monday · Tanzmusik von Electro bis Disco, von R&B bis HipHop und von House bis Charts SCHLACHTHOF 21:00 Monday Night Fever · Party mit verschieden DJs im wöchentlichen Wechsel SUBSTANZ 21:00 Münchner Montag · Musik von Münchner

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

ASAMTHEATER FREISING 19:30 Konstruktion der Wirklichkeit · Otto von Freising berichtet über Barbarossas Königswahl. Ein Vortrag des Historischen Vereins Freising mit Prof. Knut Görich. (Asamfoyer) DEUTSCHES MUSEUM 9:30 Faszination 3D-Druck · Überblick und Vorführung des Verfahrens und von Objekten. (Experimentier-Werkstatt) GASTEIG 18:00 Heraklit und die Beständigkeit der Unbeständigkeit · Vortragsreihe »Die Vorsokratiker und ihr philosophisches Denken« mit Dr. Tobias Jung. (EG Raum 0.115) 20:00 Schwierige Diagnosen · Was sind die Themen des 21. Jahrhunderts? Diskussionsreihe »Aspekte der Kulturphilosophie im 20. Jahrhundert« mit Dr. Hermann Schlüter und Stefan Winter. (EG Raum 0.115) 20:00 Mit den Engeln und Teufeln im Bunde · »Ida Haendel, Ivry Gitlis – Glut und Alche-

KABARETT

LACH & SCHIESS 20:00 Sven Ratzke · »Ein München-Special« LUSTSPIELHAUS 20:00 Axel Hacke · »Das kolumnistische Manifest«. Das Beste aus 1001 Kolumnen SCHLACHTHOF 19:30 fastfood theater: Best of Life · Impro VEREINSHEIM 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

GASTEIG 18:00 Die britische Literaturszene · »Was lesen unsere Nachbarn?«. Ein Vortrag von Dr. Petra Bittner über Zadie Smith, J.K. Rowling, Edmund de Waal, Taiye Selasi und ihre aktuellen Werke. (2. OG, Raum 2162) GÖRRESHOF 19:00 Literarisches Kabinett · Literatur als Orientierungshilfe in einer Zeit der Umwälzungen. Offene Literaturrunde und Lesung mit der Literaturwissenschaftlerin Birgit Monz. Info: www.birgit-monz.de. LYRIK-KABINETT 20:00 Daniela Seel & Tom Bresemann · Beide Autoren lesen aus ihren neuen Gedichtbänden. Moderation: Florian Kessler.

18:50 Großstadtrevier; 20:00 Tagesschau 20:15 Erlebnis Erde; 21:00 Hart aber fair 22:15 Tagesthemen; 22:45 Die Fußball-Mafia – Blatters vergiftetes Erbe · Dokumentation 23:30 Geheimnisvolle Orte: Aachener Dom 0:35 Tatort: Im gelobten Land (s. So 21.)

ZDF

19:00 heute; 19:20 Wetter; 19:25 WISO 20:15 Das Dorf des Schweigens · Von Hans Steinbichler. BRD 2015. Mit Ina Weisse, Petra Schmidt-Schaller u.a. Krimi: Die Freude über die Rückkehr der für längere Zeit abwesenden Schwester, schlägt bei einem Familienfest in Wut und Unverständnis um. 21:45 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:15 Cold Blood · Von Stefan Ruzowitzky. USA 2012. Mit Eric Bana, Olivia Wilde u.a. Ein Thriller mit einem traumatisierten Geschwisterpaar, das nach einem Casinoüberfall eine Blutspur in eisiger Winterlandschaft hinterlässt. 23:55 Operation Naked · Von Mario Sixtus. BRD 2015. Mit Sarah Rebecca Gerstner u.a. Ein Krimidrama über die revolutionären Auswirkungen, die eine Datenbrille mit Gesichtserkennungs-Software auf unseren Alltag und auf unsere Gesellschaft haben kann. 0:50 ZDF-History; 1:35 SOKO München

BR

19:00 20:15 21:00 21:45 22:30 23:30 0:10

Unkraut; 19:45 Dahoam is Dahoam Jetzt mal ehrlich · Doku-Reihe Lebenslinien: Hans Söllner · Porträt Rundschau; 22:00 Faszination Wissen Vor Ort · Reportage; 23:00 Nachtlinie Rundschau; 23:40 Druckfrisch Dahoam is Dahoam; 0:45 Unkraut

ORF 2

20:15 Die Millionenshow; 21:10 Thema 22:00 Zeit im Bild; 22:30 Kulturmontag 0:00 Tatort: Im gelobten Land (So 21., ARD)

SAT 1

20:15 Castle · Krimi; 22:15 Elementary · Krimi 23:15 Navy CIS; Criminal Minds; 1:10 Castle 2:40 Elementary · Krimi; 3:20 Navy CIS · Krimi

RTL

19:40 20:15 23:30 0:00

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26-31

GASTEIG BLACK BOX 20:00 Taylor Davies · Der Youtube-Star geigt auf...

3SAT

Bands und Labels präsentiert von den Substanz-FM-Radio-Redakteuren.

ALFONSO’S 21:00 Rosa Volpini Trio · Jazz meets Soul

FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Other Lives · ProgFolk mit der Kapelle aus Stillwater, Oklahoma. Support: Dark Rooms

23:35 Sportclub Story: Nachspielzeit · Reihe 0:20 Inspector Mathias – Mord in Wales: Die Brücke des Teufels, Hinterland I

SEIDLVILLA 19:30 Tukan-Kreis Yorck Kronenberg · »Tage der Nacht«. Lesung mit Musik des Pianisten und Autors. • Durch einen Überfall emotional in seine Kindheit in den 1940er Jahren zurückversetzt, muss ein emirierter Professor mit seinen Dämonen ringen.

FERNSEHEN ARD

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Wer wird Millionär?; 22:15 Extra 30 Minuten Deutschland · Reihe Nachtjournal; 0:30 10 vor 11

PRO 7

18:10 20:15 22:10 23:10 0:05

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin The Big Bang Theory; 21:10 Akte X Circus Halligalli · Unterhaltungsshow Palina In The Box · Unterhaltungsshow The Big Bang Theory; 0:55 Family Guy

WDR

mie des Violinklangs. Harald Eggebrecht spricht über große Geiger«. Vortragsreihe (EG Raum 0.117) 20:00 Kenia – mehr als Strand und Safari · Ursula Ahrens im Gespräch mit Frederick Onuko. (3. OG Raum 3.142) GESUNDHEITSLADEN 10:00, 16:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.) GYMNASIUM DR. ÜBERREITER 19:00 Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter Infoabend INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 18:15 On the Importance of Teaching Provenance Studies · The Life Stories of Objects and Social Justice. Ein Vortrag von Prof. Dr. Catherine MacKenzie. (Vortragsraum 242, II.OG) JIZ 14:00 Wohnberatung für junge Leute · Tipps und Chancen in individuellen Einzelgesprächen. JÜDISCHES MUSEUM 19:00 One Voice – Mit einer Stimme · Israelis und Palästinenser zusammen für eine ZweiStaaten-Lösung. Gespräch mit Tal Harris, ehem. leitender Direktor von OneVoice Israel und Wasim Masri, Kommunikationsdirektor von OneVoice Palästina. In Englisch mit zusammenfassenden Übersetzungen (Foyer) MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:00 Paul Klees Küche, Thomas Manns Wohnungen · Ortsbeschreibung. Münchner Projekte. Vortrag des ausstellenden Künstlers Joachim Jung. (Clubräume) NATIONALTHEATER 20:00 Forschungsprojekt: Die Bayerische Staatsoper 1933-1963 · Scharnierjahre nach 1945: Wegbereiter, Lückenbüßer und alte Bekannte. Prof. Dr. Jürgen Schläder, Dr. Rasmus Cromme und Dominik Frank präsentieren vertiefte und neue Erkenntnisse bezüglich der nationalsozialistischen Kulturpolitik und ihrer Auswirkungen in die Nachkriegszeit. Publikationen. (Capriccio-Saal) WERKHAUS 19:30 LETS Tauschnetz · Infoabend über das geldlose, örtliche Tausch- und Verrechnungssystem.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

MARIENPLATZ 18:30 München bei Nacht · Vom Marienplatz zum Bayerischen Hof. Stadtspaziergang der MVHS mit spannenden Geschichten und Insidertipps. (Treffpunkt: Fischbrunnen)

20:15 22:10 22:40 23:25

Mord mit Aussicht; 21:05 NRW Duell Job im Gepäck · Dokumentation West ART; 23:20 West ART Meisterwerke Attenberg · Von Athina Rachel Tsangari. GR 2010. Mit Ariane Labed, Evangelia Randou, Vangelis Mourkis u.a. Die skurril berührende Tour de Force einer jungen Frau durch Beziehungswirren, emotionale Abhängigkeit und Musik. 1:00 Domian

NDR

20:00 21:00 21:45 22:45 0:15

Tagesschau; 20:15 markt · Magazin Der große Urlaubscheck: Cran Canaria NDR aktuell; 22:00 45 Min. · Doku-Reihe Kulturjournal; 23:15 Michael Ballhaus 2 hinreißend verdorbene Schurken · Von Frank Oz. USA 1989. Mit Steve Martin, Michael Caine, Glenn Headly u.a. Komödie über 2 geldgierige Hochstapler, die sich um das Jagdrevier an der Côte d’Azur streiten.

3SAT

20:00 21:05 22:00 22:25 23:15 23:55 0:15

Tagesschau; 20:15 Netz Natur Mit Bärenwaisen durchs Tigerland Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Wie der Krieg nach Europa kam Heimat-Verbunden · Dokumentation Die Schande von Lesbos · Doku 10 vor 10; 0:45 Willkommen Österreich

ARTE

20:15 Rette deine Haut, Killer · Von und mit Alain Delon. F 1981. Mit Anne Parillaud. Delons Regiedebüt: Ein mäßiger Krimi mit einem Privatdetektiv, der einen Rauschgiftring sprengt. 22:00 Der Schocker · Von Alain Jessua. I/F 1972. Mit Annie Giradot, Alain Delon u.a. Spannender Psychokrimi über die verbrecherischen Praktiken in einer Frischzellenklinik. 23:25 Max und die 3 Musketiere · Stummfilm 0:20 Max & Jane wollen Schauspieler werden

ZDF NEO

20:15 Vera – Ein ganz spezieller Fall · Krimireihe 21:45 Inspector Barnaby: Mord auf der ... 23:25 Silent Witness; 1:10 Safe House

KABEL 1

19:30 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 Lethal Weapon 2 – Brennpunkt L.A. · Von Richard Donner. USA 1988. Mit Danny Glover, Mel Gibson, Joe Pesci u.a. Fortsetzung der unterhaltsamen Action-Turbulenzen mit den großmäuligen Supercops. 22:35 Nico · Von Andrew Davis. USA 1988. Mit Steven Segal, Pam Grier, Henry Silva u.a. Harter Thriller mit zwei Cops, die Zusammenhänge zwischen CIA und der Drogenmafia aufdecken. 0:30 Lethal Weapon 2 (s. 20:15 Uhr)

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Chicago Fire; 22:05 Suits · Serien 0:15 Medical Detectives; 4:10 CSI:NY · Krimi

RADIOTIPPS 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 In meinem Hals steckt eine Weltkugel · Ein Hörspiel von Gerhard Meister. (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2)

IN 4 / 2016

53


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:33 Seite 8

DIENSTAG 23. Februar >> LACH & SCHIESS 20:00 Sven Ratzke · »Ein München-Special« LUSTSPIELHAUS 20:00 Premiere Wellküren · »30 Jahre Wellküren«.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

Gegen die Ignoranz: ABGESOFFEN

GASTEIG 18:00 Zum 90. Geburtstag von Ingeborg Bachmann · »Mit meiner verbrannten Hand schreibe ich über die Natur des Feuers«. Ein Vortrag von Ulrieke Ruwisch, M.A., zu Thema und Variation im Werk der Schriftstellerin. (2. OG, Raum 2162)

(Metropoltheater)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty (s. Do 18.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Die Geschichte der Adele H. (OmenglU) · Von François Truffaut. F 1975. Mit Isabelle Adjani, Bruce Robinson, Sylvia Marriott u.a. • Ein Psychodrama über Victor Hugos Tochter Adèle, deren Liebeswahn ins Asyl führt. 21:00 Heynowski & Scheumann Die Angkar · Von Walter Heynowski; Gerhard Scheumann. DDR 1981. • Anhand der Häftlingskartei eines Vernichtungslagers in Phnom Penh rekonstruiert der Film die Schreckensherrschaft des Pol-Pot-Regimes. THEATINER FILM 18:30 Cine Español Paco de Lucia: Auf Tour (s. Fr 19.) WERKSTATTKINO 20:30 Die Gewählten – Vier Jahre im Bundestag (s. Do 18.) 22:30 Lost River (s. Do 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 Siggy Stardust · Soul und Jazz BACKSTAGE WERK 20:00 Namika · Schwer durchgestartete Rap-SoulPop-Lady aus Frankfurt am Main. BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Kerry L. Dooley Band · Soul, R&B, Pop DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« FEIERWERK KRANHALLE 20:00 Up In Smoke Roadfestival · Progressive-, Psychdelic- und Stoner-Rock mit den Bands: My Sleeping Karma, Greenleaf, Mammoth Mammoth FREIHEIZ 20:00 Kula Shaker · Die Rückkehr des britischen Quartetts, das mit seinem psychedelischen BritRock auch vor Reminiszenzen an die 70er-Jahre nicht zurückschreckt. GARAGE DELUXE 20:00 Biters · Glam-Rock, Old-School-Punk und eine große Schnauze haben diese USRock’n’Roll-Rabauken zu bieten. HARDROCKCAFE 21:00 Baby Palace · Acoustic Session - Baby Palace aka Britta Wittenzellner, viermalige Deutsche Rockpreisträgerin, wird gerne mal als Rock- und Folkröhre bezeichnet... JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Blume · Halsbrecherische Läufe, gewagte Technik, Volldampf – die Songs dieser Band sind ein Abenteuer für Musiker wie Zuhörer. Feat. Magnus Schriefl (tp), Wanja Slavin (sax, synth), Bernhard Meyer (b) u.a. KENNEDY’S 22:00 Bernd Hack · Highlights aus 6 Jahrzehnten Pop- & Rock mit Gitarre & Gesang. KILIAN’S IRISH PUB 22:45 The Prowlers · Ireland meets Australia: Folk bis Pop Covers auf höchstem Niveau. LUSTSPIELHAUS 20:00 Wellküren · „30 Jahre Wellküren“ – Das Programm reicht von Mozart bis Nina Simone und vom Landler bis „La Paloma“. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Daniel Norgren · Singer/Songwriter PASINGER FABRIK 20:00 Viva la vida · Eine musikalische Hommage an Frida Kahlo: Briefe, Tagebucheinträge und Notizen von Frida Kahlo. Lieder und Musik von Lila Downs, Chavela Vargas, India.Arie, The White Stripes u.a. Musik: Titus Waldenfels & Michael Reiserer RATTLESNAKE SALOON 21:00 The Goods · Country, Bluegrass und jede Menge gute Laune verbreitet diese Formation aus Kanada. SCHLACHTHOF 20:00 VolxGesang · Public Singing TECHNIKUM 20:00 Andy McKee · Der Akustik-Meister und Komponist aus Kansas spielt eine der wieselflinksten Fingerstyle-Gitarren. VALENTIN-KARLSTADT-MUSÄUM 19:00 Die Hochzeitskapelle · Spielt eine Art folkloristisch-elegischen Rumpeljazz. Feat. Micha Acher (tp, tuba), Mathias Götz (tb),

54

IN 4 / 2016

Evi Keglmaier (viola), Alex Haas (banjo) und Markus Acher (perc).

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

089 BAR 21:00 Love Tuesday · Wechselnde DJs verwöhnen mit einem coolen Mix aus HipHop, Klassikern und Elektro. 8 BELOW 21:00 Heimatabend Starkbierzeit · Schlager, NDW, Deutsch-Austria-Pop und HipHop mit DJ Ben G. CIRCULO 21:00 Salsa Party · Salsa Party mit diversen DJs FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Die.Bass.Cafe · Tanzen und feiern zu Reggae, Ska, Jazz, Pop, Dub, Latin u.a. PIMPERNEL 23:00 El Flosse et Madame Fleischer · Elektronische Tanzmusik SUBSTANZ 21:00 Substanz Dienstag · In Rotation: „I Hope You Die“ (Progressive 90ies/1. Dienstag); „Hell On Wheels“ (Noiserock & Alternative/2. Dienstag); „Lessons In Groove“ (mit DJ Lukas/3. und 4. Dienstag)

KUPFERHAUS PLANEGG 19:00 FLG-Lesefest 2016 Bas Böttcher & Dalibor Markovic · »Die verkuppelten Worte«. Eine Poetry-SlamShow zwischen spielerischer Wortkunst und vieldeutigem Klartext. LITERATURHAUS 20:00 Der Schein trügt · Ein Thomas-BernhardAbend: Manfred Mittermayer stellt mit Dieter Dorn seine Biografie über den österreichischen Schriftsteller vor. Stefan Hunstein liest Auszüge aus dessen Texten. Moderation: Marion Bösker.

AUGUSTINUM NORD 15:30 Klee und Kandinsky · Nachbarn, Freunde und Konkurrenten. Ein kunsthistorischer Vortrag von Dr. Johanna zu Eltz.

THEATER

Weitere Infos und Termine auf S. 26-31

EINE-WELT-HAUS 17:30 Beratung zum Aufenthalts- & Asylrecht · Beratungsangebot der Rechtshilfe für Ausländer*innen. (1. OG; T. 856 375 21) EV. BILDUNGSWERK 17:00 Syrien – bevor der Krieg kam · »Von der Isar nach Israel – Radreise durch den Nahen Osten«. Bildvortrag im Rahmen der Ausstellungseröffnung zugunsten von Christian Springers Flüchtlingsinitiative Orienthilfe e.V. FRAUENGESUNDHEITSZENTR. 19:00 Lesben und Kinderwunsch · Wie komme ich als Lesbe zu einem Kind? Infos mit Miriam Vath (LeTRa) und Susanna Koussouris (FGZ).

KAMMER 3 17:00 Europoly Festival, 19:00, 21:00 Lessons Of Leaking · Von machina Ex 20:00 Situation mit ausgestrecktem Arm & Situation mit Doppelgänger · R: Oliver Zahn MARSTALL 20:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz MÜNCHNER VOLKSTHEATER 20:00 Die große Schau · Eine Late-Night.Revue NATIONALTHEATER 19:30 In The Night/Adam Is/Sinfonie in C · Ballette von Robbins/Aszure/Balanchine PRINZREGENTENTHEATER 20:00 Familie Flöz · Hotel Paradiso RESIDENZTHEATER 19:30 Das goldene Vlies · Von Franz Grillparzer SCHAUBURG 19:30 Das Versprechen · Nach Friedrich Dürrenmatt. R: Florian Fischer. BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 16:30 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheater mit Musik für die Familie (ab 4 J.) GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kl. Künste Die Repräsentinnen · »RegieAlsFaktor« METROPOLTHEATER 20:00 Abgesoffen · Von Carlos Eugenio López KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ARRI STUDIOS 22:00 ausverkauft Die Anstalt · Politische Satire HEPPEL & ETTLICH 20:00 Bühnenpolka & Gäste · »Improvember München Masters Warm-Up«. Impromatch

GASTEIG 10:00 Einführung in die Philosophie · Die Bedeutung der Gesellschaft. Ein Vortrag von Dr. Hermann Schlüter. (EG Raum 0.115) 10:30 Thanjavur und der Brihadishvara-Tempel · Ein Vortrag von Volker Hennig. (EG Raum 0.117) 17:00 Sprachcafé Deutsch · Wöchentlicher Gesprächskreis für Deutschlernende in lockerer Atmosphäre, angeleitet von Studierenden von »Deutsch als Fremdsprache«. (Bibliothek/E 1.1) 18:00 Die altbayerischen Dorfpfarrer im 19. Jahrhundert · Ein Vortrag von Stefan Trinkl. (3. OG Raum 3.142) 18:00 Lösungsstrategien für Sudoku und verwandte Rätsel · Vortrag von Dr. Manfred Stadel. (EG Raum 0.115) 19:00 Das erschöpfte Ich · Der Verlust der Aufmerksamkeit – Haben wir alle ADHS? Ein Vortrag von Heiko Ernst. (Vortragssaal) 19:30 Auf der Suche nach Wahrheit · Wo können wir sie finden? Ein Vortrag der Stiftung Gralsbotschaft mit Sebastian Amling. (EG Raum 0.131) 20:00 Erfolgreiche Karriereplanung · Ein Vortrag von Madeleine Leitner. (EG Raum 0.115) 20:00 Norcia, Subiaco, Montecassino · Zu Fuß

heute; 19:25 Die Rosenheim-Cops · Krimi ZDFzeit · Doku-Reihe; 21:00 Frontal 21 heute-journal · Nachrichten und Wetter Die Anstalt · Politisches Kabarett Leschs Kosmos; 23:30 Markus Lanz Cold Blood (siehe Montag 22.)

BR

19:00 Gesundheit!; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 Tatort: Spiel mit Karten · Fernsehfilm von Wolf Dietrich mit Gustl Bayrhammer, Helmut Fischer, Franz Xaver Kroetz u.a. Kommissar Veigl und ein ermordeter Werbeblatt-Verleger mit Nebenberuf Erpressung. 21:45 Rundschau; 22:00 Münchner Runde 22:45 Die Geschichte vom weinenden Kamel · Dokumentation von Byambasuren Davaa und Luigi Falorni. BRD 2003. Eine Reise in die Wüste Gobi, zu einem Ritual der südmongolischen Hirtennomaden. 0:20 Irrgarten des Schreckens · Von Roy Ward Baker. GB 1972. Mit Peter Cushing. Vier geistreiche Horror-Episoden über einen jungen Arzt in einer psychatrischen Klinik. 1:35 Dahoam is Dahoam; 2:05 Planet Erde

ORF 2

SAT 1

INSTITUTO CERVANTES 19:30 La mosquitera (OmeU). Von Agustí Vila. E 2010. • Tragische Komödie über eine Familie, die sich immer weiter in gegenseitigen Schuldzuweisungen und nicht aufgearbeiteten Themen verstrickt. Filmreihe »Cinefilia. Neues Autorenkino«. JIZ 16:00 Rechtsberatung für Jugendliche · Juristische (Erst-)Beratung für Kinder und Jugendliche. Jeden Di. KAMMER 3 20:00 Episode #3: Homeland · Neuigkeiten aus der Welt der Fernsehserien mit Ekkehard Knörer (»Merkur«) und Doris Akrap (»tageszeitung«). Experten und Theoretiker aus dem Umfeld der Filmzeitschrift »Cargo« diskutieren eine Episode einer Fernsehserie. KDA 18:00 Demenz: Kampf gegen das Vergessen · Ein Vortrag von Prof. F.P. Kolb. KOLPING ZENTRAL 19:00 Charlie’s Table · Englisch-Stammtisch. KULTURHAUS MILBERTSH. 19:00 Gewürzkultur · Vortragsreihe der Heilpraktikerin Petra Faltus. MUSEUM FÜR ABGÜSSE 19:00 Big Mac · Die Grenzen der Nahrungsmittelproduktion zwischen Hunger und Überernährung. Diskussion mit Prof. Harald Lesch und Prof. Wilhelm Vossenkuhl in der Reihe »Ist unsere Welt grenzenlos geworden?«.

KAMMER 1 19:30 ausverkauft Ekzem Homo · Eine neue Revue

ZDF

20:15 Universum · Doku-Reihe; 21:05 Report 22:00 Zeit im Bild; 22:35 kreuz und quer 0:05 In meinem Himmel · Von Peter Jackson. USA/GB 2009. Mit Mark Wahlberg u.a. Die magische Geschichte einer 14-Jährigen, die, gefangenen in einer Welt zwischen Himmel und Erde, ihre Familie und ihren Mörder beobachtet.

AUGUSTINUM NEUFRIEDENH. 19:00 Südafrika · Von Kapstadt bis zum Kilimajaro. 3D-Reportage des Fotografen Stephan Schulz.

CHRISTUSKIRCHE 19:30 Mystik als gemeinsamer Grund der Religionen? · Ein Vortrag von Dr. Andreas Renz in der Reihe »Mystik und Spiritualität«. (Gemeindesaal)

RESID. HERKULESSAAL 20:00 Jerusalem Quartet · Streichquartette von Beethoven und Bartók. Karten-T. 982928-27.

19:00 20:15 21:45 22:15 23:00 1:05

AUGUST-EVERDING-SAAL 19:30 Die abhandene Welt · Von Margarethe von Trotta. BRD 2015. Mit Barbara Sukowa, Katja Riemann, Matthias Habich u.a. • Ein Drama über Vater und Tochter, die in dem Foto einer Opernsängerin die totgeglaubte Frau und Mutter wiederzuerkennen glauben.

TUMULT 20:00 Noisy Tunes · Punkrock mit den DJs Mike Moronic und A. Pathie.

PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker · 2. Juko. D: Gustavo Gimeno. S: Julian Steckel (Violoncello).• Werke von Francisco Coll, Schumann und Beethoven. 2. Jugendkonzert »Spielfeld Klassik«, T. 54818181.

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 17:00 Themen und Herausforderungen · von Provenienzforschung in Slowenien. Ein Vortrag von Prof. Dr. Barbara Murovec. (Vortragsraum 242, II.OG) 19:00 Die Wohnung als Ware · Ein Vortrag von Prof. Dr. Gerda Breuer im Rahmen der Buchpräsentation: Rudolf Fischer und Wolf Tegethoff (Hg.): »Modern wohnen. Möbeldesign und Wohnkultur der Moderne« (Studien zur Architektur der Moderne und industriellen Gestaltung, Band 3. (Vortragsraum 242, II.OG)

DIVERSES

CHRISTOPHERUS HOSPIZ 18:00 Was bleibt von mir? · Mein biografisches Vermächtnis. Ein Vortrag von Petra Rechenberg-Winter.

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

schaft; 21:45 Report Mainz; 22:15 Tagesthemen 22:45 Alleingang · Von Hartmut Schoen. BRD 2011. Mit Armin Rohde, Alexander Held. Krimispannung mit einem verstrittenen Kommissaren-Duo, das sich mit einem entlaufenen Sträfling und Geiselnehmer duelliert. 0:35 Sicko · Von Michael Moore. USA 2007. Eine ebenso erschütternde wie unterhaltsam komische Dokumentation über das marode amerikanische Gesundheitssystem. 2:30 Alleingang (siehe 20:15 Uhr)

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Dienstag · Punk, Indie und Alternative mit Glücklicher Süden DJ-Team (1.), Rebel Rebel (2./4.) und Primus (3.)

KLASSIK

auf den Spuren des Hl. Benedikt. Digitale Bildpräsentation von Traudl Schröder. (EG Raum 0.117) 20:00 Irak – Religionskrieg statt Demokratie? · Ein Vortrag von Dr. Robert Staudigl. (3. OG Raum 3.140) 20:00 Ich Tarzan, Du Jane! · Oder: kein Ende mit den Gender-Troubles? Ein Vortrag von Andreas Weber. (EG Raum 0.111)

NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 19:00 Warschau – München: Zwei Wege des Wiederaufbaus · Der Umgang mit Kriegszerstörungen im Vergleich. Podiumsdiskussion mit Prof. Krzysztof Domaradzki (Architekt & Stadtplaner/Warschau), Dipl.-Ing. Mathias Pfeil (Generalkonservator, Bayer. Landesamt fürDenkmalpflege). Moderation: Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Der Warschauer Aufstand 1944«. (Auditorium) SCHLACHTHOF 20:00 Saal VolxGesang · »Public Singing«: Einfache Lieder mit Musikbegleitung und Anleitung. SEIDLVILLA 18:00 Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht · Infoabend der Nachbarschaft Schwabing mit anschließender Fragerunde. 19:00 Karrierekompass steil nach oben · Handwerkszeug zum Überblick. Ein Vortrag in der webgrrls-Reihe von Laura Hitti. Begrenzte Teilnehmerzahl. 19:00 Netzwerken, 19:30 Vortrag.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

BISS BÜRO 10:00 BISS & Partner · Die Münchner Straßenzeitschrift BISS hilft bei der Überwindung von Armut und Obdachlosigkeit. Infos über deren Arbeit und Projekte, sowie das weltweite Netzwerk. Stationen: Dynamo Fahrradservice, Grab der BISS-Verkäufer, Moshammer-Mausoleum. T. 332 033.

FERNSEHEN ARD

18:50 Akte Ex · Krimiserie; 20:00 Tagesschau 20:15 Um Himmels Willen; 21:00 In aller Freund-

20:15 Weil ich dich liebe · Von Christina Schiewe. BRD 2015. Mit Felicitas Woll u.a. Die Höhen und Tiefen einer Beziehung. 22:15 akte 20.16; 23:15 Sat.1 Reportage 0:10 Criminal Minds; 1:55 Auf Streife · Reality

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 CSI: Vegas · Krimi; 21:15 CSI: Cyber 22:15 The Blacklist; 0:00 Nachtjournal

PRO 7

18:10 20:15 22:35 0:25

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Die Simpsons · Trick; 21:40 Family Guy Odd Couple; 23:30 Two And A Half Men Akte X; 1:20 Two And A Half Men

WDR

20:15 Abenteuer Erde; 21:00 Quarks & Caspers 22:10 Zeit des Erwachens · Von Penny Marshall. USA 1990. Mit Robert De Niro u.a. Tränendrüsendrama: Die Folgen eines ungewöhnlichen medizinischen Experiments mit einem Patienten, der an einer Schlafkrankheit leidet. 0:05 Lichtmaler / Schattenspieler: Der Kameramann John Alton · Porträt; 1:00 Domian

NDR

20:15 Visite · Magazin; 21:15 Panorama 3 22:00 Tatort: Machtlos · Von Klaus Krämer. BRD 2012. Mit Dominic Raake, Boris Aljinovic. Ritter und Starke werden mit einem ungewöhnlichen Entführungsfall konfrontiert. 23:30 Weltbilder; 0:00 Bücherjournal 0:45 3nach9; 2:45 Hallo Niedersachsen

3SAT

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Ein mörderisches Geschäft · Fernsehfilm von Martin Eigler mit Christiane Paul, Devid Striesow, Friedrich von Thun u.a. Eine Mischung aus Wirtschaftskrimi und Beziehungsdrama über ein UnternehmenssaniererPärchen, das beim Job in Gefahr gerät. 21:45 Close Up; 22:00 Zeit im Bild 22:25 Invasion der Barbaren · Von Denys Arcand. F 2003. Mit Rémy Girard u.a. In der vergnüglichen Fortsetzung von »Der Untergang des amerikanischen Imperiums« kommen noch einmal alle Protagonisten zu Wort, mit all ihren Lebenslügen und -träumen. 0:00 Ohne Eltern im fremden Land: Jugendliche auf der Flucht · Doku; 0:30 10 vor 10

ARTE

20:15 21:55 23:30 0:25

Die große FIFA-Story · Dokumentation Boris Nemzow - Tod an der Kremlmauer Bolivars Traum · Dokumentation Shame (siehe Sonntag 21., ORF 2)

ZDF NEO

20:15 Das Duo: Unter Strom · Krimireihe 21:45 Letzte Spur Berlin; 22:30 Orphan Black 23:55 The Body Farm; 0:45 The Fear · Krimi

KABEL 1

19:30 20:15 22:20 0:45

Achtung Kontrolle! · Reportagereihe Die härtesten Jobs der Welt · Reihe K 1 Magazin; 23:20 Achtung Kontrolle! Sons Of Anarchy; 2:35 Southland

VOX

19:00 20:15 22:10 0:35

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent Ewige Helden · Sportler-Dokumentation Goodbye Deutschland! Die Auswanderer Medical Detectives; 4:15 CSI:NY · Krimis

RADIOTIPPS 19:05 20:03 21:05 22:05 23:05 23:05

Zündfunk · Szenemagazin (B2) Nachtstudio · Magazin (B2) radioTexte · Literaturmagazin (B2) Eins zu Eins · Der Talk (B2) Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) Jazztime · Magazin (B4)

www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:34 Seite 9

MITTWOCH 24. Februar >> BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 16:30 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheater mit Musik für die Familie (ab 4 J.) DIE SÄULENHALLE 20:30 Premiere Liebe mich! Wiederhole mich! · Eine »proT«-Produktion von Alexeij Sagerer FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Y. Reza

Vokaler Take Off: ONAIR

GALLI THEATER 20:00 Der Ansager einer Stripteasenummer gibt nicht auf · Von Bodo Kirchhoff GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf!

(Freiheiz)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Tschiller: Off Duty (s. Do 18.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Das grüne Zimmer (s. Sa 20.) 21:00 Hui Shi Tian xian pei – Himmlische Hochzeit (OmU) · Von Hui Shi. VRC 1955. Mit Shaofang Wang, Fengying Yan, Yunfeng Zhang u.a. • Klassische Opernverfilmung des exotischen Märchens von der siebten Tochter des Jade-Kaisers, des Herrscher des Himmels. GASTEIG 15:30 LiteraKino Johanna von Orleans (s. Do 18.) MONOPOL 20:45 IN-Preview El clan – Verbrechen ist Familiensache (OmU) · Von Pablo Trapero. RA/E 2015. Mit Guillermo Francella, Peter Lanzani, Lili Popovich u.a. • Ein eindringlicher Thriller über eine vermeintlich gutbürgerliche Familie, die einem blutigen Handwerk nachgeht. MUFFATHALLE 19:00, 21:00 flimmern & rauschen 2016 · Das 33. Festival der jungen Filmszene mit 71 Filmen in 17 Stunden Programm (Einlass nonstop) und Preisverleihung am Donnerstagabend. (www.jufinale.de/muenchen oder www.filmstadt-muenchen.de) STUDIO ISABELLA 18:00, 22:30 Cine Español El clan (OmU) · (s. Monopol) THEATINER FILM 18:30 Cine Español Como ganar enemigos (s. Do 18.) WERKSTATTKINO 20:30 Die Gewählten (s. Do 18.) 22:30 Lost River (s. Do 18.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 George Green & Friends · Soul und Jazz BACKSTAGE CLUB 20:00 Deville · Rock. Guest: Sleeping Tree BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Kerry L. Dooley Band · Soul, R&B, Pop BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Andi Kissenbeck’s Club Boogaloo · Traditioneller Orgeljazz mit Ausflügen in Richtung Blues, Soul, Funk, Modern. Ft. Claus Reichstaller (tp), Thorsten Goods (g) u.a.

Gewalt & Gute Laune mit weiterhin höchst aktuellem österreichischem Dialektpop. PHILHARMONIE 20:00 Die Prinzen · »25 Jahre auf BewährungTour« – Eingängiger A cappella-Pop mit den fünf smarten Sängerherren aus Leipzig.

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Blonk · Rock- & Popmusic

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

THEATERFABRIK 20:00 Sleeping With Sirens · Post-HardcoreBand aus Orlando, Florida, mit ehemaligen Musikern der Gruppen We Are Defiance, For All We Know und Broadway. Special Guest: This Is Life, Beach Weather

KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

089 BAR 21:00 Der lässige Mittwoch · Mit DJ Marc Magnet – Schnaps, Zappeln & Liebe! AMERICANOS CITY 21:00 2 : 1 · Kommt zu zweit, einer zahlt! BARSCHWEIN 21:00 StuClub · Wochenmitt-Bergfest mit Mrs. Nas Ty Do DIE REGISTRATUR 21:00 Empee & Luvin Lou · Elektronisches FLEX 21:00 Mixwoch · Diverse DJs und Soundstyles HARRY KLEIN 22:00 Garry Klein · Queer Clubbing mit Noe, Mica, Bobachtzehnuhr PIMPERNEL 22:00 Der Münchner Disco Mittwoch · Elektronische Tanzmusik mit diversen DJs. SCHWARZER HAHN 21:00 Suckadelic Soundsystem · Felsendiscometal-Land mit wechselnden Videovisuals SUBSTANZ 21:00 Phonoclub · Nicht immer rund, nicht immer schwarz mit DJ Henry Singer. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Mittwoch · Punk, Trash, Hardcore und Powerpop mit Doris Doom, Mike Sunshine, John Steam, Mausrotten & Mein Gott Walter und Cherenée in Rotation. TUMULT 20:00 Rocking Bones · Rock’n’Roll und Underground-Crossover. UNTER DECK 21:00 Der schöne Mittwoch · Coolstuff von Afro Punk bis Zappa Funk mit DJ Reini (Tanzlokal Größenwahn, Goldene Bar).

FREIHEIZ 20:00 ONAIR · „Take Off!“ - Das Berliner A-cappella-Ensemble begeistert mit eindrucksvollem Cover-Repertoire von Björk über Radiohead bis Massive Attack und Metallica.

X-CESS 22:00 Clubhouse · Gay-Party im X-Cess

KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Declan Rynne · Irish-Folk & -Pop

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Alexander Ardakow · Der russische Pianist mit Werken von Sergej Rachmaninow und Fréderic Chopin. KREUZKIRCHE 19:00 Passionskonzert · Passionskantaten von Christoph Graupner mit Studierenden des Studios für Historische Aufführungspraxis.

KLEINES THEATER HAAR 19:00 Pour Elise · Singer/Songwriter, Jazz, Pop und Folk in einer stimmigen Mischung von den beiden Schwestern Henny und Johanna Gröblehner mitsamt ihren Begleitern.

PRINZREGENTENTHEATER 20:00 Münchner Symphoniker · »Unendliche Melodien 2«. D: Kevin John Edusei. S: Chad Hoopes (Violine). • Werke von John Adams und Bruckner (»Romantische«). Abonnementkonzert. Karten-T. 936 093.

MARIA PASSAGNE 20:30 Mobile Ethnic Minority · Der Sänger und Gitarrist Mario Knapp mit unter die Haut gehenden Texten und großen Songs irgendwo zwischen minimalem Americana und radikal reduziertem Folk.

Weitere Informationen auf den Seiten 26-31

MILLA 21:00 New Musings Collective · Von Bandleader & Komponist Richard Schwartz gegründet, treffen sich unter diesem Motto junge Künstler und erarbeiten in wechselnden Besetzungen jazzige Konzertprogramme. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Charlie Cunningham · Singer/Songwriter MÜNCHNER VOLKSTHEATER 20:00 Die Buben Im Pelz · Christian Fuchs & David Pfister ehedem Mitglieder der BrachialWienerlied-Kapelle Neigungsgruppe Sex, www.in-muenchen.de

THEATER BLAUE MAUS 20:30 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier

VALENTIN STÜBERL 21:00 Der wahre Kiez · Elektronische Tanzmusik

JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Pixel · Das preisgekrönte Norwegische Jazz Quartett verbindet rockige Indie-Energie mit der Flexibilität des Jazz.

METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach

RATTLESNAKE SALOON 21:00 The Goods (s. Di 23.)

DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin«

GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Fish’n Blues · Acoustic-Music und lecker Fischessen

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kl. Künste Die Repräsentinnen · »RegieAlsFaktor«

THEATER

GASTEIG 20:00 Alles Bürste · Mit Peter Spielbauer KAMMER 1 19:00 Der Spieler · Nach Fjodor Dostojewski KAMMER 2 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler KAMMER 3 20:00 Reichstheaterkammer · Eine Recherche MARSTALL 20:00 Urteile · Von Christine Umpfenbach. PRINZREGENTENTH. 19:30 Carmen Assassinée · Musik.Theater.Projekt

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

DREHLEIER 20:00 Karin Engelhard · »Mensch ... Das Leben ist hart. Engelhard!«. Seitenhieb-Kabarett HEPPEL & ETTLICH 20:00 MunichMagicSlam 1/2016 · Wettstreit LACH & SCHIESS 20:00 Sven Ratzke · »Ein München-Special« LUSTSPIELHAUS 20:00 Wellküren · »30 Jahre Wellküren« PARK CAFÉ 18:30 Humoristen, Schlepper, Bauernfänger · Große Kleinkunst mit dem Münchner Erfinder des guten Witzes: Moses Wolff und Gästen. • Comedy, Musik und purer Unfug. »Bitte kommen Sie nackt.« RATIONALTHEATER 20:00 Stadt – Land – Fluss · Lese-Sing-Spiel SCHLACHTHOF 20:00 Große Travestie-Benefizgala zu Gunsten von Baby Bubble · Für den Neuanfang 20:00 ausverkauft Stefan Kröll · »Projekt Minga« SCHULE UNTERFÖHRING 20:00 HG Butzko · »Super Vision«. Politkabarett mit dem Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts. • Ausgangspunkt ist die Äußerung von Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung: »Diese Bundesregierung will die Quellen des guten Lebens allen zugänglich machen«. WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Sigi Popp · Pointierte Lieder am Klavier, witzige Zwischentexte und Gedichte mit dem Musikkabarettisten in »dichter Folge« zum Nachdenken und Lachen.

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

BOSCO GAUTING 20:00 Kunstkammern Gerd Holzheimer · »Man hat halt oft so eine Sehnsucht in sich – Die erotische Kunstkammer«. Das Wesen der Erotik, aufgespürt in »Liebesnestern der Weltliteratur« von Ovid über Shakespeare bis zur Neuzeit. CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 19:30 Münchner Autoren lesen gegen Fremdenfeindlichkeit · 18 Münchner Autor_innen halten in der Antologie »Fremd« in Geschichten, Gedichten, Satiren, Analysen und Utopien ein heterogenes, nicht selten humoriges Plädoyer für Weltoffenheit und stellen die Frage nach dem eigenen FremdSein. • Es lesen und diskutieren: Jürgen Bulla, Sandra Hoffmann, Katja Huber, Margarete Moulin, Steven Uly, Andreas Unger sowie Herausgeber Fridolin Schley. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Tilman Spengler · »Waghalsiger Versuch, in der Luft zu kleben«. Der Schriftsteller und Freund Jörg Immendorffs betrachtet mit genauem, spöttischem Blick Lebensstationen des Malers, Bühnenbildners, Provokateurs, Kunstprofessors und Kanzlerporträtisten und damit zugleich die deutsche Geschichte der Nachkriegszeit. (Säulensaal) GASTEIG 18:00 Novalis · »Heinrich von Ofterdingen«. In der Vortragsreihe »Winters Welten – Deutsche Romantik« mit Stefan Winter, M.A. (EG, Raum 0.117) HUGENDUBEL–STACHUS 20:15 Elena Uhlig · »Mein Gewicht und ich: Eine Liebesgeschichte in großen Portionen«. Buchpremiere: Die Schauspielerin erzählt, wie »frau« auch ohne Diät und Sport eine gute Figur abgibt. Mod.: Brigitte Theile. KULTURZENTRUM 2411 18:00 PoesieBriefkasten® · Vernissage & Lesung, u.a. mit Schauspieler Henner Quest. • Eine Auswahl der von Müncher_innen »eingeworfenen« Texte zum diesjährigen Thema »Flucht und Asyl«.

LITERATURHAUS 20:00 Durs Grünbein · »Die Jahre im Zoo«. Lesung aus dem autobiographischen Kaleidoskop aus Prosa, Poemen, Reflexionen und Funden aus der Bildersammlung des Dichters. Moderation: Helmut Böttiger.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

ARCHÄOLOG. SAMMLUNG 19:00 Museen des 21. Jahrhunderts · Ein Vortrag von Prof. Enrique Sobejano. (Foyer) AUGUSTINUM NORD 15:30 Fack Ju Göhte · Von Bora Dagtekin. BRD 2013. Mit Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Jana Pallaske u.a. • Eine respektlose Komödie, die die Pauker-Komödien der 1960er Jahre aufs Korn nimmt. CHRISTOPHERUS HOSPIZ 10:00 Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht · Information und Beratung. DEUTSCHES MUSEUM 19:00 Skyrmionen und Magnetismus · Oder wie man einen Igel kämmt. Ein Vortrag von Dr. Sebastian Mühlbauer, Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz. (Ehrensaal) FABI THALKIRCHEN 9:30 Spielerisch Deutsch lernen für den Alltag · Offene Gruppe für Mütter mit Kindern bis 3 J., die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. GASTEIG Politik aktuell – Die Tagespresse · Informationen und Dskussionen über das aktuelle politische Geschehen und brisante Themen der Innen- und Außenpolitik mit Paul B. Kleiser. (Bibliothek, Vortragssaal) 10:00 Saudi-Arabien · Hüter der »heiligen Stätten« und Konkurrent des Iran. Ein Vortrag von Joachim Willeitner. (EG Raum 0.115) 10:30 Felix Mendelssohn · »›Mozart des 19. Jahrhunderts‹. Lieder und Klaviermusik«. Vortragsreihe von Prof. Thomas Gropper. (EG Raum 0.117) 15:30 Johanna von Orleans (s. Do 18.) 18:00 Mietrecht 2015 · Bestellerprinzip und Mietpreisbremse. Ein Vortrag von Gisela Weber. (EG Raum 0.111) 18:00 Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht · Vorsorgen für den Ernstfall. Vortrag von Wolfgang Putz. (EG Raum 0.115) 19:00 Welterklärer, Meinungsmacher, Entertainer ...? · Journalisten in einer vernetzten Welt. Podiumsgespräch mit Richard Gutjahr und Prof. Sigmund Gottlieb. (Vortragssaal) 20:00 War Moses ein Monotheist? · Ein Vortrag von Dr. Paul Kübel. (EG Raum 0.111) 20:00 Hirnforschung: Neue Heilungschancen? · Ein Vortrag von Dr. med. Christian Gottwald. (EG Raum 0.115) 20:00 Leinen los! · Was Sie schon immer über Kreuzfahrten wissen wollten. Digitale Bildpräsentation von Heike Birwe. (EG Raum 0.117) GASTEIG VORTRAGSSAAL 10:45 Politik aktuell – Die Tagespresse · Informationen über das aktuelle politische Geschehen mit fundierten Diskussionen über brisante Themen der Innen- und der Außenpolitik mit Paul B. Kleiser. GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.) GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 Gender Salon: (Anti-)Genderismus · Podiumsdiskussion in der Reihe des Lehrstuhls Soziologie Prof. Dr. Paula-Irene Villa der LMU zur kreativen, subversiven und produktiven Auseinandersetzungen mit dem »Gender«. INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 18:15 Beschlagnahmt und exportiert · Abhandengekommene Kunst nach 1945. Öffentlicher Abendvortrag zur Winter School Provenance Research des »Forschungsverbunds Provenienzforschung Bayern« von Dr. Ulf Bischof. (Vortragsraum 242, II.OG) KULTURHAUS MILBERTSH. 19:00 Anam · Von Buket Alakus. BRD 2001. Mit Nursel Köse, Saskia Vester u.a. • Ein ulkige Komödie vom Kampf dreier Hamburger Putzfrauen gegen Rauschgifthändler. (Saal 0.01) MUSEUM FÜNF KONTINENTE 19:00 Philip Adolphe Klier (1845-1911) · Fotograf, Unternehmer, Maler – Sein Einfluss auf die Kolonialfotografie und die frühe moderne Malerei in Burma. Ein Vortrag von Dr. Werner Kraus, im Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Myanmar. Von Pagoden, Longyis und Nat-Geistern«.

ODEONSPLATZ 16:00 Münchner Radlleuchten · Aktion der Radlhauptstadt für mehr Sichtbarkeit. Kostenloser Beleuchtungscheck mit Wartung und Simulation von Reflektoren und unterschiedlichen Lichtverhältnissen im Dunkeltunnel. Nur Mi: Die Polizei informiert am Infomobil über Sicherheit und Sichtbarkeit. PINAKOTHEK DER MODERNE 17:00 Marcel Wanders – Designer of a New Age · Vortrag der Neuen Sammlung – The Design Museum. (Ernst von Siemens-Auditorium) SEIDLVILLA 14:30 Deutsch-Konversationstreff · Wöchentl. Treffen zum Reden, Zuhören, Austausch, Kontakteknüpfen. Grundkenntnisse in Deutsch vorausgesetzt (jeweils Mi). 19:00 Der gemeinsame Nenner · Neues Thema im Gesprächskreis »Die Philosophen«. WERKHAUS / CAFE WILD. 19:00 Offene Runde für Spiritualität, Liebe und Bewusstsein · Thematische Gesprächsrunde mit Hans Joachim Antweiler. Heute: Feindesliebe.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 18.) NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. So 21.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen u. schöne Ausblicke (s. Do 18.)

FERNSEHEN ARD

18:50 Hubert und Staller; 20:00 Tagesschau 20:15 Die Akte General · Von Stephan Wagner. BRD 2015. Mit Ulrich Noethen u.a. Der einsame Kampf des hessischen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer gegen die Vertuschung nationalsozialistischer Verbrechen und die restaurative Politik der Regierung Adenauer im Nackriegs-Deutschland. 21:45 Plusminus; 22:15 Tagesthemen 22:45 Maischberger · Talk; 0:00 Nachtmagazin 0:20 Die Akte General (siehe 20:15 Uhr)

ZDF

19:00 heute; 19:35 Die Spezialisten 20:25 Fußball-Champions League: PSV Eindhoven - Atletico Madrid 23:05 ZDFzoom; 23:50 Markus Lanz · Talk 1:15 Fußball-Champions League (s. 20:25)

BR

18:30 Auf dem Nockherberg 2016 – Die Starkbierprobe; 21:00 Sauber derbleckt! 21:45 Rundschau; 22:00 Kontrovers 22:30 Bayern, Bier und Politik · Doku 0:10 Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe · Von Leander Haußmann. BRD 2008. Mit Tom Schilling, Maruschka Detmers, Christian Sengewald u.a. Eine leichte Komödie über das totale Beziehungschaos rund um einen coolen Spieleentwickler.

ORF 2

20:15 Auf der Straße · Von Florian Baxmayer. BRD 2015. Mit Christiane Hörbiger u.a. Drama über eine Frau, die nach dem Tod ihres Mannes vor einem ungeahnten Schuldenberg steht und quasi unverschuldet auf der Straße landet. 21:50 Autofocus; 22:00 Zeit im Bild 22:30 WELTjournal; 23:05 WELTjournal+ 23:50 The Kids Are All Right · Von Lisa Cholodenko. USA 2010. Mit Julianne Moore, Annette Bening, Mark Ruffalo u.a. Intelligente Komödie über ein Lesbenpaar, das sich aus heiterem Himmel mit dem biologischen Vater ihrer beiden Kinder konfrontiert sieht. 1:35 WELTjournal+; 2:20 SOKO Donau

SAT 1

20:15 Freunde mit gewissen Vorzügen · Von Will Gluck. USA 2011. Mit Justin Timberlake, Mila Kunis, Patricia Clarkson u.a. Eine romantische Komödie über einen Art Director und eine Headhunterin, die trotz gelegentlichem Spaßsex nur beste Freunde bleiben wollen. 22:30 Spiegel TV · Reportage; 23:30 24 Stunden 0:30 Auf Streife · Reality; 0:55 New & Stories

RTL

19:40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap 20:15 Die 10 entscheidendsten Sekunden, die alles veränderten · Clipshow 21:15 Der Bachelor; 22:15 stern TV · Magazin 0:00 Nachtjournal; 0:30 Der Bachelor

PRO 7

18:10 Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin 20:15 Grey’s Anatomy; 22:10 Code Black 23:55 Family Guy; 0:50 Odd Couple

WDR

20:00 21:00 22:10 22:55 0:05 1:00

Tagesschau; 20:15 markt · Magazin Ausgerechnet: Flugtickets; WDR aktuell die story: Die Fußball-Mafia · Doku WDR weltweit; 23:25 Unter Beschuss Fremde Heimat: Vertriebene nach 1945 Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit · Magazin

NDR

MVHS OST 19:00 Hier bin ich · Ausstellungsführung und Gespräch mit der Galerieleiterin Petra Gerschner, Projektleiterin Dr. Christine Walter und MVHS-Bereichsleiterin Kirsten Kleie.

20:15 21:00 21:45 22:50 23:50 0:40

NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 19:00 Die Verlage im Nationalsozialismus · Ein Vortrag von Prof. Dr. h. c. Klaus Gerhard Saur. (Auditorium)

19:20 Kulturzeit · Reihe; 20:00 Tagesschau 20:15 Unser Deutschland: Syrer auf Winterreise 22:00 Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter 

Expedition ins Tierreich · Doku-Reihe Unsere Geschichte · Doku-Reihe NDR aktuell; 22:00 Großstadtrevier extra 3 · Satire; 23:20 Zapp · Medien Polizeifunk ruft · Zwei Folgen der Serie Visite · Magazin; 1:40 Weltbilder

3SAT

IN 4 / 2016

55


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:34 Seite 10

MI 24. Feb. >> DONNERSTAG 25. Februar >> GASTEIG 15:30 LiteraKino Johanna von Orleans (1999) · Von Luc Besson. F/USA 1999. Mit Milla Jovovich, John Malkovich, Faye Dunaway u.a. (s. So 18.) 20:00 Cultures en transition – Voices of Transition · Von Nils Aguilar. F/D 2010. • Ein Dokumentarfilm über den Wandel zur Agrarökologie und zu mehr lokaler Nahrungssicherheit. Wie können wir unsere Felder und Städte auf die doppelte Herausforderung von Klimawandel und Erdölknappheit vorbereiten?

22:25 Precious Das Leben ist kostbar · Von Lee Daniels. USA 2009. Mit Gabourey Sidibe, Mo’Nique, Mariah Carey u.a. Ein Drama über das harte Leben einer übergewichtigen 16-Jährigen im Harlem der 80er. 0:05 Verheizt für billig Milch · Doku 0:35 10 vor 10; 1:05 ECO · Wirtschaft

ARTE

20:15 Der Swimmingpool · Von Jacques Deray. F/I 1968. Mit Romy Schneider, Alain Delon, Maurice Ronet, Jane Birkin u.a. Die erotische Vierecksgeschichte zwischen einem Künstlerpaar und einem Playboy mit Tochter. 22:15 CinéKino: Kinospaziergänge zwischen Frankreich und Deutschland · Doku 23:10 Wie Hollywood Ceausescu stürzte 0:25 Stadt ohne Namen · 3 Folgen der Serie

MUFFATHALLE 9:00, 10:30, 14:00, 17:00, 19:00, 21:00 flimmern & rauschen 2016 (s. Mi 24.)

ZDF NEO

20:15 20:15 23:15 0:50

Wilsberg: Mundtot · Krimiserie Wilsberg: Das Geld der anderen Scott & Bailey; 0:00 Code 37 · Krimi Wilsberg: Das Geld der anderen

KABEL 1

19:30 Achtung Kontrolle! · Reportagereihe 20:15 Catch Me If You Can · Von Steven Spielberg. USA 2002. Mit Leonardo Di Caprio, Tom Hanks, Christopher Walken u.a. Das raffinierte Katz-und-Maus-Spiel zwischen einem FBI-Agenten und einem Bankräuber, der immer einen Schritt voraus ist. 23:10 Edison – Stadt des Verbrechens · Von David J. Burke. USA 2004. Mit Morgan Freeman, Kevin Spacey, Justin Timberlake u.a. Ein actionreicher Sci-Fi-Thriller über einen jungen Journalisten, der gemeinsam mit seinem Mentor und einem Ermittler die dunklen Machenschaften einer Cop-Eliteeinheit aufdeckt. 1:30 Catch Me If You Can (siehe 20:15 Uhr)

Rheinischer Punkrockreggae-Frohsinn: THE TIPS (Backstage Club)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent 20:15 Rizzoli & Isles; 22:10 Perception 23:05 Motive · Krimi; 0:00 Rizzoli & Isles

RADIOTIPPS 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:03 Gefährliches Geld · Ein Kriminalhörspiel von Edward J. Mason. (B2) 21:05 Dossier Politik · Magazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Deadpool · Von Tim Miller. USA 2015. Mit Ryan Reynolds, Morena Baccarin, Ed Skrein u.a. • Ein ironischer Ableger aus dem „XMen“-Universum, der den Mutanten Deadpool bei der Jagd auf seinen Erzfeind als knallhart komischen Killer zeigt. 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) FILMMUSEUM 19:00 Open Scene · Überraschungsfilm

WERKSTATTKINO 20:00 Lichtgestalten · Von Christian Moris Müller. D 2015. Mit Theresa Scholze, Max Riemelt, Sebastian Schwarz u.a. • Das Drama eines gelangweilten Berliner Paares, das jegliche Zeichen seiner Existenz vernichten will, um irgendwo anders neu anzufangen. 22:30 Above and Below (OmU) · Von Nicolas Steiner. D/CH/USA 2015. • Eine Dokumentation über ein Experiment in der Wüste, das auf ein Leben auf dem Mars vorbereiten soll.

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 Jane Knieper · The Art of Piano BACKSTAGE CLUB 20:00 The Tips · Punkrockreggae aus Düsseldorf. Special Guest: Noise Island BACKSTAGE HALLE 19:30 TesseracT · Britische Experimental-Rocker zwischen ProgMetal und Djent. Special Guest: The Contortionist BAR GABANYI 20:30 Ragamatic · Aka Reiner Heidorn. Dieser hat die klassische Ausbildung auf der Sitar gemeistert und spielt fortan einen weltmusikalischen Mix aus Ragas und Electro. BAYER. VERSICHERUNGSK. 19:30 Martin Albrecht: Scriabin Code · Jazz-Ex-

perimente mit dem Klarinettisten und Bandleader und seinen Begleitern. Dazu gibt es Live-Visuals. BOSCO GAUTING 20:00 Andi Kissenbeck’s Club Boogaloo · Traditioneller Orgeljazz mit Ausflügen in Richtung Blues, Soul, Funk, Modern. Ft. Claus Reichstaller (tp), Thorsten Goods (g) u.a. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Matthias Bublath Band · »Jazz and More« - Groovige Eigenkompositionen mit stilistischen Einflüssen aus Jazz, Brazilian, Funk, Blues, Latin, Gospel, World Music u.a. Feat. Christian Lettner (dr), Tim Collins (vibes) und Patrick Scales (b). DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Münchner Gitarren Trio · „Spain“ - die bekannteste Komposition des Jazzpianisten Chick Corea hier für drei Akustikgitarren: Klassische Moderne trifft Tango, Flamenco und Bossa Nova. GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 The Defects · Legendäre Punks aus Belfast HEPPEL & ETTLICH 20:00 Café Voyage · Singer/Songwriter-Musik mit kurzen Theaterszenen rund um das Thema: Reisen. HIDE OUT 21:00 Jamsession: Blues & Singer/Songwriter · Acoustic-Session mit Titus Waldenfels und Freunden. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Tim Allhoff · Kreative Jazz-Exkursionen mit dem Pianisten und seinen Begleitern Max Frankl (g), Andreas Kurz (b) u.a. KENNEDY’S 22:00 Declan Rynne · Irish Folk und Classic-Rock KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Paul Daly Band · Irish-Folk-Rock KULTURHAUS NEUPERLACH 20:00 Greensleeves & Friends · Herzlicher Irish& Brit-Folk frei von Schnick-Schnack und anderem Showgehabe. Feat. Frank McLynn

(geige), Alison Moffat (akk, voc) und Paul Wyett (g, voc). LEGENDS LOUNGE 20:30 Black Rosie · Die weibliche AC/DC-Covertruppe dreht die Amps auf. MAURO’S NEGRONI CLUB 20:00 KünstlerSalon · Feat. Raffael Holzhauser (g), Stephan Weiser (keys), Peter Cudek (b), Guido May (dr). Special Guest: Alexandra Scholten (voc) MILLA 21:00 King Dude & Demon Broth. · Der Mann aus Seattle offenbart die düstere Seite des Country-Folk-Blues-Americana. Guest: Dolch MISTER B’S 21:00 Standards & Covers · Mit dem Jazz-Duo Conny Merrit (voc) und Chris Zelter (g). PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Open Stage · ...auf die Bühne, fertig, los! RATTLESNAKE SALOON 21:00 Honky Tonk Five · Rock’n’Roll, Rockabilly, Rhythm & Blues, Boogie, Swing, Western Swing und Hillbilly. STADTHALLE GERMERING 19:30 Sauglocknläutn · Volks- und Wirtshausmusik: Satirisch, kritisch und natürlich politisch. STROM 21:30 Spidergawd · Die Band um die Motorpsycho-Rhythmusgruppe Bent Saether (b) und Kenneth Kapstad (dr) überzeugt mit abgehangenem Blues, schwerem Psychedelic Rock und souligem Metal. SUBSTANZ 20:00 Mobile Ethnic Minority · CD-ReleaseShow: „Good“ - Der Sänger und Gitarrist Mario Knapp mit unter die Haut gehenden Texten und großen Songs irgendwo zwischen minimalem Americana und radikal reduziertem Folk. Heute gibt es die Songs seine neuen Albums zu hören. TECHNIKUM 20:00 The Crazy World Of Arthur Brown · Der britische Rocksänger feierte in den 70ern Erfolge mit seiner Band Kingdom Come und wirkte bei „Tommy“ mit, weswegen er bestens bekannt ist mit dem Who-is-who des

BILDUNG Humane Medizin Die Bewerbungsphase für das Studium der Humanmedizin an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) läuft: Noch bis einschließlich 10. April sind Bewerbungen um einen der insgesamt 100 Studienplätze im Bereich Humanmedizin möglich – 50 Studienplätze am Standort in Nürnberg, 50 Studienplätze am Standort in Salzburg. Beginn des Studienjahrs ist in der letzten Augustwoche. Die Studienplätze werden über ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren vergeben. Die Abiturnote ist nur ein Faktor und nicht das entscheidende Auswahlkriterium, ein Numerus Clausus existiert nicht. Die Eignung der Bewerber für den ärztlichen Beruf wird umfassend in einem mehrstündigen Online-Test und einem ausführlichen Bewerbungsgespräch geprüft. Durch die überschaubare Gruppengröße von Studenten ist die individuelle Förderung jedes einzelnen Studierenden möglich, Stärken und Schwächen können durch die Lehrenden berücksichtigt werden. Markenzeichen des Humanmedizin-Studiums an der PMU ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise der Patienten, der von Studienbeginn an im Mittelpunkt steht. Infos: www.pmu.ac.at

56

IN 4 / 2016

www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:35 Seite 11

Pop-Biz: Pete Townsend, Carl Palmer, Tina Turner, Elton John, Eric Clapton, Alan Parsons u.a. THEATERFABRIK 20:00 Kodaline · Gitarrenrock und -pop zwischen hymnisch und melancholisch und zwischen Coldplay und Snow Patrol. WEIN FELDMANN 20:00 Balkan Dzukboks · Balkan & Folk WIRTSHAUS ZUM ISARTAL 20:00 Veterinary Street Jazz Band (s. Do 18.) ZENITH 20:00 Alligatoah · Lukas Strobel ist einer der angesagtesten Rapper unseres Landes.

PARTY

HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. MILCH+BAR 22:00 Milchbar90 · Die Hits der Neunziger mit DJ Gigi Smart u.a. PACHA 18:30 Juke & Joy · Afterwork-Clubbing mit Buffet, Welcome Drink und Ibiza House. PIMPERNEL 23:00 Jesse James · Elektronische Tanzmusik ROTE SONNE 23:00 Joshua Jesse · Elektro mit Joshua Jesse und Tonio Barrientos.

ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Klenke Quartett · Streichquartette von Mozart, Schostakowitsch und Schumann. Abonnementkonzert. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Münchner Gitarrentrio · »Spain«. Werke für klassische Gitarre treffen auf Tango, Flamenco und Bossa Nova. Karten-T. 54818181. PHILHARMONIE 20:00 Cape Town Opera Chorus »African Angels« · Der südafrikanische Chor mit einem vielfältigen Mix aus Opernnummern, Gospel und traditioneller afrikanischer Vokalmusik. T. 936 093.

SALSA CUBA CLUB 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich.

089 BAR 18:30 Juke & Joy · Business Clubbing im Pacha & 089 Bar

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

AMERICANOS CITY 22:00 2000er Party · Die besten Hits 2000 - 2010 plus Ladies Special

SUBSTANZ 21:00 Feed Your Head · Prog-Psychedelic-RockNight mit DJ Skurril.

BACKSTAGE 22:00 Rockers · Rock’n’Roll, Oldies, Punk, Rock und Ska mit DJ Dragstar.

SÜDSTADT 21:00 Frankit’s Dark Night · Dark Wave, Post Punk und Dunkelbuntes

BARSCHWEIN 21:00 Feel The Drums · Minimal, Deep- und Tech-House mit DJ Neji.

TUMULT 20:00 Radioactive Rumble · From Rockabilly to Surf mit DJ Lackschuh Dieter.

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26-31

CRASH 20:00 Ladies Night (s. Do 18.)

VALENTIN STÜBERL 21:00 Big Muffin · Elektronische Tanzmusik

EVERGREEN 20:00 Alle lieben Discofox (s. Do 18.)

X-CESS 21:00 The 90ies Rock Show · Grunge, Crossover, Ska-Punk, Nu-Metal

GASTEIG 20:00 »Zwei Mal Weltuntergang« · Karl Kraus & Hermann Teusch – Erfahrung oder Vision?

GECKO 20:00 Afterwork Clubbing Frauen· Afterwork-Frauenfest mit DJ James und all time favourites. HARRY KLEIN 23:00 Open · Elektro mit Veli X Viwo, Moritz Buschek, Bostro Pesopeo.

www.in-muenchen.de

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Minas Borboudakis & Nikolaus Brass · »Zeitgenössische Kammermusik im Dialog«. Gesprächskonzert. Moderation: Siegfried Mauser. Lesung: Michael Krüger.

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 16:30 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheater mit Musik für die Familie (ab 4 J.) EFBS ELLY HEUSS-KNAPP 16:00 Lampenfieber Calypso-Company unterwegs · Ein buntes, tragikomisches Varieté voller Rhythmus, Klang, Akrobatik, Pantomime, Illusion, Hu-

THEATER

KAMMER 3 20:00 La Sonnambula · Ein Opernhaus-Projekt MARSTALL 20:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski REITHALLE 19:30 Premiere 150 Jahre Gärtnerplatztheater Hair · »The American Tribal Love Rock Musical« (deutsch mit englischen Songtexten) RESIDENZTHEATER 19:30 Stiller · Nach Max Frisch

TEAMTHEATER 20:00 Der Weltverbesserer · Thomas Bernhard THEATER ... UND SO FORT 20:00 Premiere alles fließt · Ein musikalischer Tiefenrausch THEATER BLAUE MAUS 20:30 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]

IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier

RESID. HERKULESSAAL 19:30 Roman Kim · Star-Konzert: »Paganini live«. Der Geiger und die Residenz Solisten spielen Werke von Paganini, Vivaldi, W.A. Mozart, Kim und Rossini. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 18.)

fertig, los!«. In 10 Minuten sein künstlerisches Talent zum Ausdruck bringen.

BÜRGERHAUS GARCHING 20:00 Aufguss · Komödie von und mit René Heinersdorf. R: Heinersdorf. Mit Hugo Egon Balder, Jeanette Biedermann, Madeleine Niesche, Jens Hajek. • Witziges über den Beziehungswirrwarr der heutigen Zeit.

PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchener Kammerorchester · D: Alexander Liebreich. S: Francesco Piemontesi (Klavier).Werke von Manos Tsangaris, Schumann und Beethoven. 5. Abonnementkonzert, Karten-T. 46136430.

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

FLEX 21:00 Fools For Fun · Garage und Punkrock, Classics und Progressive mit DJ Olaf.

SCHAUBURG 19:30 Das Versprechen · Nach Friedrich Dürrenmatt. R: Florian Fischer.

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

mor und Poesie mit der Künstlergruppe »Calypso Company« für (Flüchtlings)Familien. • Zwei Clowns auf der Suche nach einer neuen Manege (ab 5 Jahren). FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Y. Reza GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! HEPPEL & ETTLICH 20:00 Café Voyage: Der Weg ist das Ziel, ... · »... doch das Schönste daran sind die Kaffeepausen!«. Konzert mit Theater LEO 17 11:00, 19:30 Le Petit Prince · Von A. de Saint-Exupéry METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach PASINGER FABRIK 20:00 Venedig im Schnee · Komödie PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Open Stage Moosach · »Auf die Bühne,

KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Friedensbühne Song Parnass Sendlinger Kulturpreis 2016 – Zweite Runde · Rudi Vietz präsentiert Musikkabarettisten und Liedermacher. Jeweils sieben Künstler pro Runde sind im Wettbewerb – Heute: DaDing, De Stianghausratschn, Bianka & Max u.a. Finale am 13. Mai. BAY. RUNDFUNK 20:00 Benefiz-Aktion Sternstunden Sprech(er)stunde »Speakers’ Corner« · Die Radio-Crew des BR gibt sich »typically british«. Sie erzählt zum Shakespeare-Jubiläumsjahr in literarischen Texten und Parodien von den gängigsten Stereotypen über Großbritannien. Moderation: Martin Fogt. Musik: VoicesInTime. Reservierung: T. 590  042 374. (Studio 1, Eingang Hopfenstr.)

IN 4 / 2016

57


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:35 Seite 12

DONNERSTAG 25. Februar >> DREHLEIER 20:00 Ben Profane · »Profane Zeiten«. MagicComedy-Show GLEIS 1 UNTERSCHLEISSHEIM 20:00 Frank Grischek · »Der kann das«. Konzertkabarett eines stoisch Leidenden. • Der Musiker möchte die Vielseitigkeit seines Instruments näherbringen. Mit unnachahmlich schlechter Laune macht er klar, dass die Sicht auf Akkordeonisten gründlich überdacht werden muss. HOFSPIELHAUS 20:00 ausverkauft André Hartmann · »Rikscha Sightseeing von A bis Z«. Auf den Straßen Münchens KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Andreas Giebel · »Das Rauschen in den Bäumen«. Der Kabarettist berichtet von Menschen, die glücklich sein wollen, aber ständig unterbrochen werden, und wie sie versuchen, sich das Kunstwerk Leben zurecht zu schnitzen. LACH & SCHIESS 20:00 HG Butzko · »Super Vision«. Politkabarett mit dem Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts. • Ausgangspunkt ist die Äußerung von Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung: »Diese Bundesregierung will die Quellen des guten Lebens allen zugänglich machen«.

SEIDLVILLA 19:30 Vor dem Verschwinden · Ein Duett der Einnerung: Dichtungen von Andrea Heuser, von Tomma Galonska (Konzept & Sprechakte) und Sidney Corbett (Komposition) in Sprechakten und Liedfragmenten (Gesang: Martina Koppelstetter) präsentiert. Anschließend liest die Autorin aus ihrem Roman »Augustas Garten«. TOLSTOI-BIBLIOTHEK 16:30 Literaturkreis für russischsprachige Erwachsene · Thema heute: Der sowjetischrussische Schriftsteller Andrei Bitow.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Minas Borboudakis & Nikolaus Brass · »Zeitgenössische Kammermusik im Dialog«. Gesprächskonzert mit den beiden zeitgenössischen Komponisten mit Lesung. Moderation: Siegfried Mauser. Lesung: Michael Krüger.

MONIS BRETTL 20:00 ausverkauft Christian Springer · »Oben ohne«

STADTHALLE GERMERING 19:30 Sauglocknläutn · »Das Orakel von Pumpernudl«. Deftiges Musikkabarett. • Keine rosigen Aussichten für die Zukunft der Bayern: Gstanzl, Landler und Zwiefache – satirisch und kritisch, boarisch und international, politisch und persönlich. THEATER-PLATZ 20:00 Glenn Langhorst · »Frau zu Mitreißen gesucht!«. Musikkabarett

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

ALPINES MUSEUM 19:30 Richard Goedeke · »Spagat«. Der Bergsteiger, Umweltschützer, Autor, Politiker und Lehrer erzählt in seiner Autobiographie vom jahrzehntelangen Drahtseilakt zwischen sozialem Engagement und alpiner Leidenschaft. BAY. RUNDFUNK 20:00 Benefiz-Aktion Sternstunden Sprech(er)stunde »Speakers’ Corner« · Die Radio-Crew des BR gibt sich »typically british«. Julia Cortis, Anna Greiter, Marlen Reichert, Friedrich Schloffer, Michael Schneider und Florian Schwarz erzählen und lesen zum Shakespeare-Jubiläumsjahr von den gängigsten Stereotypen über Großbritannien. Garniert mit Britpop und Jazz vom »VoicesInTime«-Chor. Mod.: Martin Fogt. T. 590 042 374. (Studio 1, Eingang Hopfenstr.) GASTEIG 20:00 »Zwei Mal Weltuntergang« · Karl Kraus und Hermann Teusch – Erfahrung oder Vision? Szenische Lesung der »Siegfried Lowitz Stiftung für Theater und Schauspielkunst« mit Martin Ploderer und Penny McLean. (Black Box) GEOBUCH 19:30 Die beste Entscheidung unseres Lebens · Als Friederike und Philipp beschließen, einfach loszuziehen, um die Welt zu erkunden, haben sie weder einen Plan noch viel Budget. Bildervortrag zum Buch über ein großes Abenteuer. (T. 265 030) H-TEAM 19:00 Finissage: Farbrausch · Lesung mit Musik zum Ende der Ausstellung in der Reihe »Soziales trifft Kunst und Kultur«. • Friederike Langer liest aus ihren »Malnotizen«, Raimund Fellner aus seinem Buch »Abirrung«, dazu Klänge von Harry’s Gitarre. LITERATURHAUS 20:00 Winter-Mix · »Texte, Töne & Getränke mit Marc Hofmann, Kat Kaufmann & Annette Pehnt«. Vorstellung von »Der Klassenfeind«, dem Debüt »Superposition« und »Briefe an Charley«. Moderation: Anne Kathrin Brocks, Katrin Lange & Marion Bösker. (Foyer) MÜNCHNER VOLKSTHEATER 20:00 Krimi im Foyer – Folge 2 · Spannende Unterhaltung in entspannter Atmosphäre: Mit den renommierten Krimiautoren Friedrich Ani und Max Bronski, der Buchpremiere von Zoë Becks neusestem Roman »Schwarzblende«. Dazu Musik der Max Bronski Band. NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 19:00 Klaartje de Zwarte-Walvisch · »Mein geheimes Tagebuch März-Juli 1943«. Lesung von Bibiana Beglau aus den erst vor wenigen Jahren entdeckten, bis kurz vor ihre Internierung reichenden, Aufzeichnungen der 1943 in Sobibór ermordeten jungen niederländischen Jüdin. Einführung: Dr. Katja Happe. (T. 233 670 13)

58

IN 4 / 2016

Linz · Raubkunst im Geflecht des polykratischen Staates. Öffentlicher Vortrag von Dr. Hanns Christian Löhr begleitend zur Winter School Provenance Research des »Forschungsverbunds Provenienzforschung Bayern«. (Kleiner Konzertsaal) INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 18:00 Material Culture · Präsenz und Sichtbarkeit von Künstlern, Zünften und Bruderschaften in der Vormoderne. Internationale Tagung. (Vortragsraum 242, II.OG) 18:00 Sultansbefehl oder Selbstdarstellung? · Handwerkerprozessionen im XVI. und XVII. Jahrhundert. Eröffnungsvortrag der Tagung »Material Culture« von Prof. Dr. Suraiya Faroqhi. (Vortragsraum 242, II. OG) JIZ 16:00 Jugend-Schuldnerberatung · Für junge Leute bis 25 J., die Finanzprobleme haben. 17:00 Raus von zu Haus!? (s. Do 18.) 18:00 Jobs und Praktika in Nordamerika · Informationsveranstaltung: verschiedene USA& Kanada-Programme für Studierende und Hochschulabsolventen (bis 35 Jahre) und Wissenswertes zu Visum und Bewerbung. KAMMER 1 20:00 Dercon & Romuald Karmakar · Gespräche über Solidarität und Kooperation. Der Leiter der Tate Modern und designierte Intendant der Volksbühne in Berlin im Gespräch mit renommierten Künstlern und Denkern.

LUSTSPIELHAUS 20:00 Mü-Premiere ausverkauft Sebastian Pufpaff · »Auf Anfang«

SCHLACHTHOF 20:00 Dave Davis · »Afrodisiaka! – Lachen ist der beste Medizinmann«. Geistreiche Comedy 20:00 Jacqueline Feldmann · »Zum Glück verrückt!«. Comedy-Newcomerin

FREITAG 26.

AUGUSTINUM NEUFRIEDENH. 19:00 Die Gärtnerin von Versailles · Von und mit Alan Rickman. GB 2014. Mit Kate Winslet, Matthias Schoenaerts u.a. • Eine Kostüm-Romanze über eine Landschaftsgärtnerin, die sich in ihren Chef verliebt und mit ihm den Park von Versailles für Ludwig XIV gestaltet. CASA MIA 20:00 Gottlosen-Stammtisch · Ungezwungene Begegnungen mit Atheisten, Agnostikern, Zweiflern, Andersdenkenden... Jeweils 4. Do im Monat. EINE-WELT-HAUS 19:00 Esperanto mit Freunden · Internacia rondo. (Weltwirtschaft) EV. GEMEINDESAAL STARNBERG 19:00 Moderne Integrationspolitik in Zeiten der Herausforderung · Ein Vortrag von Dr. Lale Agün, ehem. Islambeauftragte der SPD. begrenzte Teilnehmerzahl, T. 08151 123 19. GASTEIG 10:00 Mithras, Kybele, Isis · »Die Konkurrenten Christi – Jesus Christus: Warum der Mann aus Galiläa?«. Vortragsreihe mit Dr. Peter Ritzmann. (EG Raum 0.115) 15:30 Johanna von Orleans (s. Do 18.) 18:00 Poesie des Alltags (s. Do 18.) 18:00 Tabuzone Prostata · Was man(n) wissen muss. Ein Vortrag von Prof. Dr. med. Oliver Reich. (EG Raum 0.111) 18:00 Die Unerkennbarkeit Gottes in der Negativen Theologie · Ein Vortrag von Sandra Nitsche. (EG Raum 0.115) 19:00 Trennung & Scheidung – Versorgungsausgleich · Was wird aus meiner Rente? Ein Vortrag von Rechtsanwalt Hartmut Hoelbe, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht. (EG Raum 0.131) 20:00 Englische Herrenhäuser und deren Gärten · »Sir Edwin Phelips liebt Ham Stone«. Vortragsreihe mit Ursula Scriba. (EG Raum 0.117) 20:00 Individuum oder Kollektiv? · Persönlichkeitskonzepte im Kulturvergleich. Ein Vortrag von Andreas Weber. (EG Raum 0.111) 20:00 Fraktale – Schönheit aus dem Chaos · Ein Vortrag von Dr. Leonhard Riedl. (EG Raum 0.115) 20:00 Green Visions Voices Of Transition · Von Nils Aguilar. BRD 2012. • Dokumentation über die wichtigsten Protagonisten des agrarökologischen Wandels in Frankreich, Großbritannien und Kuba. Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur. GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.) HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS 17:30 Offenes Volksliedersingen · Neue Lieder und alte Melodien singen, auch für Kurzentschlossene, keine musikalische Vorbildung nötig. Ltg: Roswitha-Maria Thomalla. Nicht an Feiertagen und in den Ferien. 19:00 Fluchterfahrungen und ihre Auswirkung auf nachfolgende Generationen · Ein psychologischer Blick auf transgenerationale Traumata. Ein Vortrag von Dipl.Psych. Gabriele Ingrassia.Reihe »Integration und Identität gestern und heute«. HOCHSCHULE MUSIK 19:00 Neue Forschungen zum Sonderauftrag

MENSCH UND NATUR 18:30 Science After Work · »Grüne Liebe: Die Genetik der Geschlechter im Pflanzenreich«. Vortrag von Prof. Susanne Renner. (Cafébar Limulus) MUSEUM FÜNF KONTINENTE 19:00 Wilde Krieger, edle Häuptlinge · Indianer-Völkerschauen im Deutschland des späten und frühen 20. Jahrhunderts. Ein Vortrag von Dr. Hilke Thode-Arora im Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Farben. Kunst. Indianer. Der Münchner Impressionist Julius Seyler bei den Blackfeet«. ODEONSPLATZ 16:00 Münchner Radlleuchten (s. Mi 24.) PRAXIS SEELISCHE GESUNDHEIT 18:30 Resilienz · Balance halten zwischen Leistung und Gesundheit. Ein Vortrag von Dorothea Habicht. Begrenzte Teilnehmerzahl.

20:15 Criminal Minds · Acht Folgen der Serie 3:35 In Gefahr · Doku; 4:20 Schicksale

RTL

19:40 20:15 23:15 0:30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Der Lehrer · Zwei Folgen der Serie Anwälte der Toten; 0:00 Nachtjournal Der Lehrer · Zwei Folgen der Serie

PRO 7

18:10 20:15 22:30 0:40

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Germany’s Next Topmodel · Casting Show Kiss Bang Love · Dating-Show; 23:35 red! Sirens · Serie; 1:30 Apartment 23

WDR

20:15 Tatort: Ein neues Leben · Von Elmar Fischer. BRD 2012. Mit Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl, Nina Proll u.a. Die Münchner Kommissare ziehen alle Register, um den Anführerinnen einer UmweltschutzDrückerkolonne das Handwerk zu legen. 21:45 WDR aktuell; 22:10 Menschen hautnah 22:55 Überleben - Nach dem Verbrechen · Doku 23:25 Grenzgänge mit Ulrike Kriener · Doku 23:55 Mein Mann, der Mörder · Dokumentation 0:25 Job im Gepäck; 1:00 Domian · Talk

NDR

20:15 21:00 21:45 22:00

Wa(h)lheimat Kanada · Dokumentation Eisdiamanten - Schatzsuche in Kanada NDR//Aktuell · Nachrichten und Wetter Reiff für die Insel: Katharina und der große Schatz · Von Oliver Schmitz. BRD 2015. Mit Tanja Weidhorn, Oliver Mommsen, Jan-Gregor Kemp u.a. Die angehende Anwältin verliebt sich diesmal in einen zwielichtigen Archäologen, der auf der Insel einen Wikingerschatz vermutet. 23:30 Bronski & Bernstein · Krimiserie 0:20 Caroline Kebekus; 1:20 Zapp · Magazin

3SAT

19:20 Kulturzeit; 20:00 Tagesschau 20:15 wissen aktuell; 22:00 Zeit im Bild 22:25 Thelma & Louise · Von Ridley Scott. USA 1991. Mit Susan Sarandon, Geena Davis, Harvey Keitel, Michael Madsen u.a. Ein packendes Roadmovie über eine Hausfrau und eine Kellnerin, die dem alltäglichen Sexismus mit Waffengewalt begegnen. 0:30 10 vor 10; 1:00 Rundschau · Nachrichten

ARTE

19:30 Auf den Gipfeln des Iran · Doku-Reihe 20:15 Kindkind · Zwei Folgen der Serie 22:00 Die Gentlemen baten zur Kasse · Von Carl-Ludwig Rettinger. BRD 2013/1966. Die wahre Geschichte des legendären Postraubs als Dokudrama mit alten Spielfilmszenen. 0:00 Sondertribunal · Von Costa-Gavras.

SABEL SCHULEN 18:00 Infoabend Sabel Bildungsgruppe · Infoabend der Akademie für Erwachsenenbildung zu technischen und kaufmännischen Weiterbildungen, IHK Aus-, Weiterbildungs& Umschulungsangeboten. www.sabel.com 18:00 Infoabend Stiftung Sabel · Infoabend zu den Bildungswegen Wirtschaftsschule (Mittlere Reife) Fachoberschule Wirtschaft & Verwaltung (Hochschulreife) und den Berufsausbildungen Kaufmänn. Assistent und Techn. Assistent für Informatik.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 München geheim (s. Do 18.) ODEONSPLATZ 11:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 18.)

MESSEN / MÄRKTE ZENITH 6:00 Flohmarkt Freimann (s. Do 18.)

FERNSEHEN ARD

18:50 19:50 20:15 22:15 23:15 0:30 0:50

ZDF

19:00 20:15 22:15 0:30 0:35 0:45

BR

19:00 20:15 21:45 22:30 23:25 23:55

In aller Freundschaft · Fernsehserie Wetter, Börse; 20:00 Tagesschau Unser Lied für Stockholm 2016 · Show Monitor · Magazin; 22:45 Tagesthemen Ladies Night; 0:00 Wiwaldi Show Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter Unser Lied für Stockholm 2016 · Show heute; 19:25 Notruf Hafenkante · Krimi I Can Do That!; 21:45 heute-journal maybrit illner; 23:15 Markus Lanz heute+ · Nachrichten und wetter Camilla Läckberg: Klassentreffen · Krimi Der Jäger: Etappensieg · Krimi-Reihe Geld und Leben; 19:45 Dahoam is Dahoam quer · Magazin; 21:00 Asül für Alle Rundschau; 22:00 Capriccio · Magazin LIDO · Kunst; 23:15 Rundschau-Nacht KlickKlack · Klassik-Musikmagazin Dahoam is Dahoam; 0:25 Planet Erde

ORF 2

19:30 20:15 22:00 0:05 0:45

Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke Die Rosenheim-Cops; 21:05 Am Schauplatz Zeit im Bild; 22:30 ECO; 23:20 Stöckl. Republic of Doyle · Krimiserie Patricia Cornwall: Gefahr · Von Tom McLoughlin. USA 2010. Mit Andie McDowell, Daniel Sunjata, Ashley Williams u.a. Thriller nach dem Roman von Patricia Cornwall über den Polizeiermittler Win Garano, der sich um eine bedrohte Staatsanwältin kümmern muss. 2:15 Seitenblicke; 2:20 Am Schauplatz

SAT 1

17:30 Schicksale; 18:00 In Gefahr · Doku

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30, 22:45 Deadpool (s. Do 25.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) 22:45 Die 5. Welle · Von J Blakeson. USA 2015. Mit Chloe Moretz, Nick Robinson, Ron Livingston u.a. • Packendes Science-FictionDrama über eine 16-Jährige, die in einer von einem Alienangriff verwüsteten Welt ums Überleben kämpft. FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Die Spielregel (OmU) · Von Jean Renoir. F 1939. Mit Nora Gregor, Paulette Dubost, Jean Renoir u.a. • Eine schonungslos und meisterhaft inszenierte Gesellschafts-Satire über den Ausbruch entfesselnder Leidenschaften während einer Jagdfeier. 21:00 François Truffaut Die letzte Metro (OmU) · Von François Truffaut. F 1980. Mit Catherine Deneuve, Gerard Depardieu, Jean Poiret u.a. • Die trefflich geschilderten Liebes- und Lebensnöte eines Theaterensembles im Paris während der deutschen Besatzung. GASTEIG 15:00 Dornröschen · Von Oliver Dieckmann. D 2009. Mit Lotte Flack, Francois Goeske, Hannelore Elsner u.a. MUFFATHALLE 15:00, 17:00, 20:00, 21:00 flimmern & rauschen 2016 (s. Mi 24.) WERKSTATTKINO 20:30 Above and Below (s. Do 25.) 22:30 Lichtgestalten (s. Do 25.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 Jakarta Blues Band · Jazz & Blues ATON SCHULE 20:00 Peter Horton & Yehudi · »Klang der Stille« trifft »Poesie der Liebe«. BACKSTAGE CLUB 19:30 Lionheart · Hardcore und Metal aus Northern California, nicht zu verwechseln mit den 80er-Jahre-Hardrockern. Special Guests: Desolated, Kublai Khan, Fallbrawl CAFE GRAMSCI 20:00 Joseph Parsons · Der US-IndieSinger/Songwriter aus Philadelphia lebt seit 2007 in Europa. Sein Mix aus Emo, Folk, Soul und Rock wird durch seine unglaubliche Bariton-Stimme zu etwas Besonderem. DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« EINE-WELT-HAUS 20:00 The Great Things Echoes · Schnörkelloser und geradliniger Rock-Pop-Indie-Trip aus der Region mit Bandleader Eduardo Restle und seiner Gang. Guest: Blue in Blue

F/I/BRD 1975. Mit Louis Seigner u.a. Ein Politthriller über ein Sondergericht der Vichy-Regierung, das sechs willkürlich ausgesuchte Häftlinge zum Tod verurteilen soll. 2:25 Love & Engineering · Dokumentation

ZDF NEO

17:05 18:40 20:15 22:00 23:10 23:50 0:35

Drei Engel für Charlie · Krimiserie Columbo: Blutroter Staub · Krimi Candice Renoir · Zwei Folgen der Serie heute-show; 22:25 Neo Magazin Kuttner plus zwei · Talkshow Plötzlich Krieg? Ein Experiment · Doku Neo Magazin Royale; Kuttner plus zwei

KABEL 1

20:15 Jagd auf Roter Oktober · Von John McTiernan. USA 1990. Mit Sean Connery, Alec Baldwin, Scott Glenn u.a. Spannende Hochsee-Action mit einem russischen Atom-U-Boot, das aus rätselhaften Gründen Kurs auf die Ostküste Amerikas nimmt. 22:55 Crimson Tide · Von Tony Scott. USA 1995. Mit Gene Hackman, Denzel Washinton u.a. Ein Action-Reißer in einem amerikanischen UBoot, das von der Außenwelt abgeschnitten ist. 1:20 Jagd auf Roter... (siehe 20:15 Uhr) 3:45 Solo · Von Norberto Barba. USA 1996. Mit Mario van Peebles, William Sadler u.a. Androiden raufen im Dschungel Mittelamerikas.

VOX

20:15 American Pie: Das Klassentreffen · Von Jon Hurwitz/Hayden Schlossberg. USA 2012. Mit Jason Biggs, Alyson Hannigan. Die Fortsetzung des Komödien-Dauerbrenners mit schrägen Witzen und sexuellen Zoten. 22:30 Wie ausgewechselt · Von David Dobkin. USA 2011. Mit Ryan Reynolds, Jason Bateman, Leslie Mann u.a. Der alte Traum vom Körpertausch, garniert mit extra derben Gags: Dave, gestresster Anwalt und Familienvater, wechselt mit dem sorglosen Lebenskünstler Mitch die Identitäten. 1:00 American Pie (siehe 20:15 Uhr)

RADIOTIPPS 18:00 Störfunk · Magazin; 19:00 Schwabylon etc.; 21:00 Boombox / Fresh Inside; 0:00 Blackbox: HipHop (M94.5) 18:30 radioMikro · Kinderprogramm (B2) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 radioTexte · Literaturmagazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

HIDE OUT 21:00 Trailhead · Beeinflusst von Crowded House, Ron Sexsmith, Tom Petty, Neil Young und Jackson Browne brilliert derBerliner Tobias Panwitz mit klassisch folkigem Singer/Songwriter-Sound. HOFBRÄUHAUS 20:00 De Salonboarischen · Ois Chicago - Der zweimalige Harmonikaweltmeister Hermann Huber und sein Truppe mit bayerischer Volksmusik zwischen traditionell und modern, schwungvoll und feinfühlig. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jaka Kopach · Der slowenische Saxofonist machte sich durch seinen energetischen und doch warmen Sound sowie seine tiefgründigen Improvisationen und Kompositionen in kurzer Zeit einen guten Namen in der New Yorker Jazzszene. KAFFEE GIESING 20:30 Just Friends · Coverrock und -pop KENNEDY’S 22:00 The Groovin’ Hardbeats · Rockmusik KESSELHAUS 20:00 VNV Nation · Das britische Düster-Duo Ronan Harris und Mark Jackson produziert harte Elektroklänge mit viel Melodie. KILIAN’S IRISH PUB 17:00 Paul Daly · Irish-Folk. Ab 21:00 Uhr: Undercover Lover - Rock- und Popmusik. KLANG + KUNST 20:00 Udo Schindler · »Pneuma_Soloworks for low winds_1« - Solostücke für Bass- und Kontrabassklarinette sowie Euphonium. KULTUR-SCHRANNE DAH 20:00 Biboul Darouiche’s Soleil Bantu · Africa is calling! Afrikanische Rhythmen, HipHop, Jazz und Rhythm’n’Blues. KYESO 21:00 The Clinic Trio · Guest: Chopmissile LA CANTINA 20:00 Hin und Weg · Ein bayerischer Liederabend mit Ricarda Seifried und Maja Amme. Musikalische Leitung und szenische Einrichtung:Friedrich Rauchbauer LINDENKELLER FREISING 20:00 Zwoastoa · Gstanzl Sound Orchestra. Special Guest: Die Meschpoke www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:35 Seite 13

Februar >> TUMULT 20:00 Rock this Town (s. Fr 19.) UNTER DECK 22:00 Do The Frantic! · Garagerock, Rhythm’n Blues, Surf, Psych etc. mit den DJs Rudis Rudi und Axel Koch.

Tobender Mob: WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK

UPSIDE EAST 20:00 Cirque du Burlesque · Burlesque-Show mit mit DJ Bobby Evs. Dresscode: Burlesque, 20ies to 40ies, elegant

(Marstall)

X-CESS 22:00 Thank God, It’s Friday! · Partytunes, Funk, House etc.

MILLA 21:00 The Angelcy · Indiepop aus Israel MISTER B’S 21:00 Barbara Thaler · Vocal-Jazz-Trio MUFFATWERK AMPERE 20:00 Lilly Wood & The Prick · Folkiger Pop aus Frankreich mit ungewöhnlichen Harmonien, elektronischen Extras und melancholischer Widerborstigkeit dargeboten. MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS 19:30 The Ladies · . . . sing the Blues: Die drei Sängerinnen Angela Brown, Gina Dunn und Scarlett Andrews, werden bei ihren gesanglichen Exkursionen von Su Loeser am Schlagzeug und von Christian Christl am Piano begleitet. PELKOVENSCHLÖSSL 20:00 Bavaschôro · Bei den fünf Musikern trifft brasilianische Café-Hausmusik auf bayrischvolksmusikalische Einflüssen.

VALENTIN STÜBERL 21:00 Tschak Bumm · Elektronische Tanzmusik mit DJane Annie.

BOB BEAMAN 23:00 World League pres. Loco Dice · »Underground Sound Suicide«-Release Tour - Elektro mit Loco Dice und René Vaitl. CIRCULO 20:00 Circulo Freitag (s. Fr 19.) CORD CLUB 23:00 Alex D’Espace · Indie/Tronics/Folk/Britrock CRASH 21:00 Rock After Midnight · Simply the Best from the 60ies to the 90ies DIE REGISTRATUR 21:00 40 Jahre Chord · Elektronische Tanzmusik mit Brane, Chord Janssen, Jojo Hofmockel, Martin Peter, Stoopid etc. EVERGREEN 21:00 Ü30 Nacht · Mit DJ Rainer Mund, DiscoCharts und Klassiker der Musikgeschichte.

PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Günther Sigl & Band · Eine bunte Mischung aus Boogie Woogie, Swing, Rock´n Roll und alten Schlagern feat. Willie Duncan (g), Wolfgang Götz (keys) u.a. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Rattlesnake Torpedos · Stimmungsmusik

SCHWABINGER PODIUM 20:00 Thunderbirds · Rock und Pop STADTHALLE GERMERING 19:30 Quadro Nuevo · Tangos, Flamenco, alte Schlager und Filmmusiken das spielfreudige Quartett lässt das Lebensgefühl vergangener Jahre wieder auferstehen. STREITFELD 20:00 Duo GutscherStefinsky · Echtzeit, Raumklänge & Klangträume STROM 21:00 Basement · Beeinflusst von Emo, Indierock, Hardcore und Grunge irgendwo zwischen

FEIERWERK HANSA 39 23:00 R.E.V.T. Project 2016 · Goa, Trance und Psychedelic FEIERWERK SUNNY RED 23:00 Lostclub · PostPunk, Dark Wave, Shoegaze, Synthiepop mit den DJs Charles Guilty und Marc Zimmermann. FLEX 21:00 It’s Friday I’m in Love · AlternativeSounds mit Christian. GECKO 22:00 Urban Jungle · Clubsounds & Black Beats HARRY KLEIN 23:00 Yetti Meissner · Elektro mit Yetti Meissner, Empro und Stephan Kaussner. HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. IMPORT EXPORT 22:00 Eksotik Meksotik · Türkischer Folk, Arabesk, Balkan, Afro, Psychedelia etc. mit den DJs Süperfly / Miranda de la Frontera. MAX-EMANUEL-BRAUEREI 21:00 Salsa/Merengue/Bachata · Mit DJ und Tanzkurs in der 1. Stunde

Nirvana und Sunny Say Real Estate rocken diese fünf Gitarren schwingenden Herren aus Ipswich, UK, dass sich die Balken biegen. Support: Tigers Jaw SÜDSTADT 21:00 The Wandering Stars · Titus Waldenfels und Julia Loibl laden zum „Johnny Cash Abend“. WERKHAUS 20:00 Offene Musikbühne · Jamsession

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

089 BAR 22:00 A bisserl was geht immer · House, Rock, Klassiker 8 BELOW 22:00 Friday Madness · Alternative/Rock/Metal mit dem DJ-Team Eli und Patrick. AMERICANOS CITY 21:00 I’s Party Time · Der legendäre Freitag im Americanos. BACKSTAGE 22:00 Jamaican Thing/Crossing Friday (s. Fr 19.) 22:00 These Are The Breaks · Im Reitknecht: HipHop und Breakbeats BACKSTAGE WERKSTATT 23:00 Ruff&Tuff · Drum&Bass, Breakbeats, Elektro etc. BARSCHWEIN 21:00 Thank God, It’s Friday · Big Beat, Funky, Disco, House, Mash Up, Partytunes mit DJ Robee. www.in-muenchen.de

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Instrumentales Theater zum Kosmos der Mozartschen Klaviermusik · Moderiertes Klavierkonzert des Musikwissenschaftlers, Pianisten, ehem. Rektors der HMT und aktuellen Rektors am Mozarteum Salzburg Siegfried Mauser. Abonnementkonzert »Out of Munich«, T. 0800/54 54 455. GASTEIG CARL-ORFF-S. 20:00 Klassik in Bildern · »Die vier Jahreszeiten« & Naturbildprojektionen. Mit Angelika Lichtenstern (Violine) und den Nymphenburger Streichersolisten. T. 018 06/570 073.

MILCH+BAR 22:00 Milchbar Mash Up Sounds · Mit den Resident-DJs Jo Kraus & Alex Wright MUFFATHALLE CAFE 23:00 Mondo Exotica · Clubbing: Elektro-Swing und Retro Grooves mit den DJs Zicotron, Rusky & Tomahawk. NACHTGALERIE 23:00 Chainsmoker · Elektronische Tanzmusik mit The Chainsmokers, Plastik Funk, Dominik Koislmeyer, Blaxstar, Sangre Nueva etc. OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Freitag (s. Fr 19.) PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 23:00 Freundestaumel · Elektronische Tanzmusik mit Freundestaumel und Worst Case Scenario. ROCK 44-CLUB 21:00 Ü-40 Party · Die besten Hits von früher bis heute für Menschen ab 40 zum Abfeiern mit DJ HOS. ROTE SONNE 23:00 Mala · Elektro mit Mala, Seahorse, Ras & Demint.

RESID. HERKULESSAAL 19:00 musica viva: Orchesterkonzert · Mit Teodoro Anzellotti (Akkordeon) und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. D: Emilio Pomàrico. • Werke von Georges Aperghis, Stefan Wolpe. musica viva Wochenende. 17:45 Einführung. ST. MICHAEL 21:30 musica viva: Late Night Chorkonzert · Mit Chor & Instrumentalisten des BR-Symphonieorchesters und Bernhard Haas (Orgel). D: Peter Dijkstra. • Gegenwart und Renaissance: Morton Feldman trifft auf Thomas Tallis, Orlando Di Lasso und Josquin des Préz. musica viva Wochenende / 2. Konzert. ST. STEPHAN 19:00 Von Ewigkeit zu Ewigkeit · Benefizkonzert für Uganda mit Sylvia Steyl (Gesang) und Andreas Wimmer (Keyboard). STADTHALLE GERMERING 19:30 Quadro Nuevo · »Tango«. Die ECHO-Preisträger mit Tangos, Virtuosität und Leidenschaft. Karten-T. 54 81 81 81. (Orlandosaal)

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26-31

AKADEMIETHEATER 20:00 Premiere Der Krieg hat kein weibliches Gesicht · Ein Schauspiel des Studiengangs Regie GASTEIG 20:00 »Zwei Mal Weltuntergang« · Karl Kraus & Hermann Teusch – Erfahrung oder Vision? KAMMER 1 20:00 Rocco und seine Brüder · Nach Luchino Visconti. R: Simon Stone. • Der Mythos des Boxers, der sich aus einer sozialen Misere kämpft, ist so alt wie das Boxen selbst. Aber die Realität sieht anders aus. MARSTALL 10:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski MUFFATWERK 19:00 Anna Fontanet und Sabine Glenz · Lecture Performance. (Studio 1) MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Siegfried · Von Feridun Zaimoglu/Günter Senkel 20:00 Felix Krull · Nach Thomas Mann RESIDENZTHEATER 20:00 König Ödipus · Von Sophokles ALTES KINO EBERSBERG 10:30 Lampenfieber, 17:00 Lampenfieber Das Lied der Grille · Puppentheater mit Handschatten und einem belebten Klavier mit »Die Exen«, Passau. • Vom Fiedeln oder Vorsorgen, schönen Künsten oder Plackerei... und Freundschaft (ab 5 Jahren).

SUBSTANZ 21:00 Escape Plan · Underground, Indie, Dreampop und Surfrock mit DJ Phillinger.

BÜRGERHAUS U’FÖHRING 20:00 Premiere Die Wanderhure · Inszenierung von »theaterlust« nach Iny Lorentz und Motiven der Verfilmung. • Ein opulentes Historiendrama über ein junges Mädchen, das einer Intrige zum Opfer fällt und sich an ihrem Peiniger rächen will.

SÜDSTADT 21:00 Johnny Cash Abend · Country und mehr vom Chef.

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 16:30 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheater mit Musik für die Familie (ab 4 J.)

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung.

EFBS ELLY HEUSS-KNAPP 17:45 Lampenfieber Calypso-Company unterwegs (s. Do 25.) FESTSPIELHAUS 20:30 Premiere Orlando Furioso · Sagenhaftes Spektakel FORUM 2 OLMPIADORF 20:00 Premiere Stahlblumen · Tragikomödie FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Y. Reza GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 20:00 Keller der kleinen Künste Die Repräsentinnen · »RegieAlsFaktor« KUBIZ 17:00 Die Schneekönigin – Ein Familienmusical · Temporeiches musikalisches Märchenabenteuer nach Hans Christian Andersen mit dem »Theater mit Horizont«, Wien. Buch & Musik: Clemens Handler und Gernot Kogler. • Gerda begibt sich auf fantastische

TAXI to SIXTIES Rock-PoP-Indie-Trip

drängtes, Erinnerliches, Neues. Ein Mix aus dem reichhaltigen Schaffen, jeder Abend unvergleichlich, stets in etwas anderer Zusammenstellung. HEPPEL & ETTLICH 20:00 Gabi Lodermeier · »Frau Veiglhofer verpilgert sich«. Tragisch-komisch HOFSPIELHAUS 20:00 ausverkauft André Hartmann · »Rikscha Sightseeing von A bis Z«. Auf den Straßen Münchens KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Michi Marchner · »Die Besten sterben jung!«. Neues vom Überlebenden. • Der Schwabinger Comedian philosophiert sich temporeich und energiegeladen durch seine Auftritte mit Liedern an der Gitarre. KUPFERH. PLANEGG 20:00 Verführt und Entgretelt · »oder Das Geheimnis des Nichts«. Von Josef Parzefall und Richard Oehmann. Eine Aufführung der ambulanten Puppenbühne »Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater« für Erwachsene. • Mit bajuwarischer Frechheit zeigen 17 Figuren einen subversiven Spaß. Böse! LACH & SCHIESS 20:00 ausverkauft Hans Gerzlich · »So kann ich nicht arbeiten!«. Wirtschaftskabarett & Bürocomedy LUSTSPIELHAUS 20:00 Tina Teubner · »Männer brauchen Grenzen«. Lieder, Kabarett, Unfug SCHLACHTHOF 20:00 ausverkauft da bertl und i · »s’Gelbe vom Ei – best of« 20:00 Jens Heinrich Claassen · »Frauen an den Nerd«. Klavier-Comedy

GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Varvara Manukyan · Klavier-Rezital mit Werken von Braunfels, Schostakowitsch und Pirumov (Uraufführungen). PRINZREGENTENTH. 20:00 Olga Peretyatko & Münchner Symphoniker · D: Manlio Benzi. Die Soranistin mit ausgewählten Belcanto-Arien sowie Ouvertüren von Gioachino Rossini. Karten-T. 936093. • Arien und Ouvertüren von Gioachino Rossini. Abonnement, T. 936093.

PEQUENO 21:00 Inside Mars · Acoustic-Space zwischen Rock, Pop, Soul, Jazz u.a. mit Susa Eskelinen (voc, p) & Lutz Budschik (g, harp).

SCHLACHTHOF BAR 20:00 ausverkauft Eva Klein · Singer/Songwriterin

KLASSIK

DIE SÄULENHALLE 20:30 Liebe mich! Wiederhole mich! · Eine »proT«-Produktion von Alexeij Sagerer

The GREAT THINGS ECHOES 26.2. Eine Welt Haus, 20 h

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

Reise in den Norden, um ihren entführten Freund Kay zu retten (ab 5 J.).

ASZ PERLACH 19:00 Benefizlesung mit Friedrich Ani · Der siebenfache Gewinner des deutschen Krimipreises liest zugunsten des Hospizvereins Ramersdorf/Perlach aus seinem neuesten Tabor-Süden-Roman »Der einsame Engel«.

LEO 17 11:00, 19:30 Le Petit Prince · Von A. de Saint-Exupéry

GASTEIG 20:00 »Zwei Mal Weltuntergang« (s. Do 25.)

METROPOLTHEATER 20:00 Abgesoffen · Von Carlos Eugenio López

MVHS HADERN 19:30 Spinnen die Römer? · »Das Imperium Romanum im Spiegel der Literatur. Von Vergil bis Asterix«. Ein Vortrag von Dr. Gerd Holzheimer in der Reihe »Lust aufs Abendland: Geht’s noch? Literarisch-gedankliche Reise durch abendländische Urgründe«.

NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Premiere Die Firma dankt · Von Lutz Hübner PASINGER FABRIK 20:00 Venedig im Schnee · Komödie PEPPER THEATER 20:00 True Life – Leben am Limit · »Theater Zwischenton« TAMS-THEATER 20:30 Suzie Diamonds & Käptn Wheelchair retten die Nacht · Inklusion at its best TEAMTHEATER 20:00 Der Weltverbesserer · Thomas Bernhard

Walzer, Cha Cha, Discofox

Tanzparty ab 2000

Rosenheimer Str. 139 (Eingang Friedenstraße)

www.circulo.de einfach miteinander tanzen

THEATER ... UND SO FORT 20:00 alles fließt · Ein musikalischer Tiefenrausch THEATER BLAUE MAUS 20:30 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera] IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Farce KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous KRIST & MÜNCH 19:30 Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 ausverkauft Magie – live & hautnah · Krist und Münch THEATER-PLATZ 20:00 Premiere Wo gehobelt wird, da fallen Späne · »Laimer Brett’l« VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Da Himmel wart net · Geist-reich

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Wuidwux & mixxit · Improtheater – Doublefeature: nichts von der Stange mit Situationskomik deluxe und Tiefgang à la carte. DREHLEIER 20:00 Christian Hölbling · »Ich kann auch anderst«. Der Kabarettist erfindet sich neu FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Alfred Dorfer · »bisjetzt solo«. Der österreichische Kabarettist blickt zurück, nicht nur auf die eigene Biographie. • Zeitgeschichte passiert Revue, Vergessenes, Ver-

SCHAUBURG 19:30 U20 Städtebattle N°9 · Die große Dichterschlacht der unter 20-Jährigen zwischen jeweils vier Slammern aus der SchauburgWorkshop-Schmiede und zwei anderen Städten. Moderation: Ko Bylanzky & Carmen Wegge. (Foyer) STADTBIB. NEUHAUSEN 20:00 Schloss Nymphenburg · »Bauwerke – Menschen – Geschichte«. Vortrag mit Bildpräsentation mit den Autoren des historisch und künstlerisch detaillierten Bildbands, Doris Fuchsberger und Albrecht Vorherr, sowie der Fotografin Gredel Warbeck.

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

GASTEIG 10:00 Die ersten Christen · ... und ihr Verhältnis zum Judentum und zum römischen Reich. Vortragsreihe »Die Entstehung des Christentums aus dem Judentum« von Dr. Markus Schütz. (EG Raum 0.115) 18:00 Michel Foucault und die Entstehung der Kontrollgesellschaft · Ein Vortrag von Dr. Michael Ruoff. (EG Raum 0.115) 20:00 Ist der Pantheismus ein Atheismus? · Ein Vortrag von Dr. Peter Seyferth. (EG Raum 0.115) 20:00 Barcelona: Seny i Rauxa – Vernunft und Rausch · Digitale Bildpräsentation von Ramón Piñera und Daniela Piñera de Leupold. (EG Raum 0.117) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.) INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Material Culture (s. Do 25.) KAMMER 2 20:00 Tischszenen · Publikumsgespräche beim Kochen und Essen mit den Regisseuren Mathias Lilienthal und Benjamin von Blomberg. KULTURZENTRUM TAUFK. 18:30 Aufbruch Afrika! · Afrika-Tage in Taufkirchen mit politischen Filmen & Diskussion (Fr, Eintritt frei), Film, Livemusik, Tanz, Maskenausstellung, afrikanischem Essen u.a. (Sa). Veranstalter: vhs Taufkirchen, Grünes Kino, Kulturzentrum. LITERATURHAUS 18:00 Eröffnung der 10. Balkantage · »Europas unbekanntes Juwel – Den wahren Balkan entdecken« (26.2.-12.3.). 18:00 Eröffnung. 19:00 Weinempfang mit serbischer Livemusik. 20:00 Podiumsdiskussion »Gleiches Recht für alle?! Eine Kontroverse um europäische Sozialstandards«, mit Nicolae Anusca, Erich Rathfelder und Diana Stachowitz  (MdL). Moderation: Dr. Monika Kleck. IN 4 / 2016

59


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:36 Seite 14

FREITAG 26. Februar >> MOPOS 17:00 Kreativprogr. für Jugendliche (s. Fr 19.)

18jähriger Haft entlassen wird und sich auf die Suche nach seiner ehemaligen Komplizin und der Beute macht.

CORD CLUB 22:00 DJ Philiiam · Der Indie-Schrecken aus Schwabing.

SAT 1

CRASH 21:00 Rock & More · Classic Rock und Progressive

MUSEUM FÜNF KONTINENTE 19:00 Der Ethnologische Salon · »Edle Apachen, raubgierige Kiowas. Karl May und seine Indianer«. Vortrags- und Gesprächsreihe mit Karin Sommer und Stefan Eisenhofer. Heute zu Gast: Kalle Laar und Stefan Wunderlich.

20:15 22:30 23:55 1:50

MVHS HADERN 19:30 Spinnen die Römer? · Das Imperium Romanum im Spiegel der Literatur. Von Vergil bis Asterix. Ein Vortrag von Dr. Gerd Holzheimer in der Reihe »Lust aufs Abendland: Geht’s noch? Literarisch-gedankliche Reise durch abendländische Urgründe«.

18:45 19:40 20:15 21:15 0:00 0:30

ODEONSPLATZ 16:00 Münchner Radlleuchten (s. Mi 24.) RECHTALER HOF 20:00 Internation. Münchner Runde (s. Fr 19.) SCHAFHOF FREISING 20:00 Kino im Schafhof · Programmkino der FilmFreunde Freising. SENDL. KULTURSCHMIEDE 19:00 Kulturschmiede – weiter so! weiter so? Infoabend und Diskussion zur Weiterführung der Kulturarbeit im Viertel.

FÜHRUNGEN

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

RTL

The Voice Kids · Musikshow Jetzt wird’s schräg; 23:25 Ladykracher The Voice Kids · Musikshow Sechserpack; 3:00 Die Dreisten Drei RTL Aktuell; 19:05 Alles was zählt Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Wer wird Millionär? Überraschungs-Special Chart Show: Die erfolgreichesten Sänger RTL Nachtjournal · Nachrichten und Wetter Take Me Out; 1:30 Jungen vs. Mädchen

PRO 7

18:10 Die Simpsons · Trick; 19:05 Galileo 20:15 Die drei Musketiere 3D · Von Paul W.S. Anderson. F/BRD 2011. Mit Logan Lerman, Milla Jovovich, Matthew MacFadyen u.a. Die Musketiere des französischen Königs durchkreuzen die Kriegspläne Kardinal Richelieus in dieser spektakulären Neufauflage des Mantelund-Degen-Abenteuers. 22:30 Conan · Von Marcus Nispel. USA 2011. Mit Jason Momoa, Rose McGowan u.a. Eine weitgehend überflüssige Neuverfilmung des Fantasy-Barbaren-Spektakels. 0:40 Ninja Revenge Will Rise · Von Isaac Florentine. USA 2002. Mit Scott Adkins, Tsuyoshi Ihara u.a.

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 18.) 20:00 Henker, Huren, Hexen (s. Fr 19.) MARIENPLATZ 16:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 19.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 18.) VIKTUALIENMARKT 11:30 Viktualienmarkt ProbierTour (s. Fr 19.)

MESSEN / MÄRKTE MOC MÜNCHEN 12:00 21. Creativmesse München · Einkaufsund Schnäppchenparadies zur kreativen Freizeitgestaltung. Mit Profi-Tipps, Vorführungen und zahlreichen Workshops. (www.freizeitspass-muenchen.de) OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK (s. Fr 19.) SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 19.) TRABRENNVEREIN E.V. 8:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 19.) ZENITH 6:00 Flohmarkt Freimann (s. Do 18.)

SPORT GRÜNWALDER STADION 19:00 FC Bayern II – TSV 1896 Rain · FußballRegionalliga

FERNSEHEN ARD

17:15 Brisant; 18:00 Paarduell · Quiz 19:45 Sport; Wetter; 20:00 Tagesschau 20:15 Hotel Heidelberger Kramer gegen Kramer · Von Michael Rowitz. BRD 2016. Mit Hannelore Hoger, Ulrike C. Tscharre, Rüdiger Vogler, Nele Kiper u.a. Neue TV-Film-Reihe: Flippige Senior-Chefin bringt den Hotelbetrieb gehörig durcheinander, vor allem aber ihre Tochter, die mittlerweile die Geschäfte leitet, schon bald in Bedrängnis. 21:45 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 22:00 Tatort: Blackout · Von Patrick Winczewski. BRD 2014. Mit Ulrike Folkerts, Andrea Hoppe, Peter Espeloer u.a. Der angeschlagenen Frau Odenthal geht ein Fall arg an die Nieren, bei dem ein Mann mit K.O.Tropfen betäubt, ermordet wurde und in sexuell erniedrigender Situation zurückgelassen wurde. 23:30 Mankells Wallander: Inkasso · Krimi 1:00 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 01:15 The Fog – Nebel des Grauens · Von John Carpenter. USA 1979. Mit Adrienne Barbeau, Hal Holbrook, Jamie Lee Curtis u.a. Gespenstisches Gruselstück von der todbringenden Nebelwand, die ein Fischerdorf bedroht.

ZDF

19:00 20:15 22:00 23:00 0:10 0:35 1:20 2:35

BR

18:00 19:00 21:45 22:45 23:25 0:10

heute; 19:25 Bettys Diagnose · Serie Der Staatsanwalt; 21:15 Letzte Spur Berlin heute-journal; 22:30 heute-show Sketch History; Literarisches Quartett heute+; 0:25 Familie Braun · Comedy Neo Magazin Royale · Satire-Show Deutscher Kleinkunstpreis 2016 · Show Columbo: Zigarren für den Chef · Krimi Abendschau; 18:45 Rundschau Unser Land; 19:45 Nockherberg 2016 Rundschau; 22:00 Heissmann + Rassau Im Schleudergang; 23:15 Rundschau Heimatsound Concerts: Wanda · 2015 PULS · Popkultur; 0:40 PULS Festival

ORF 2

19:30 20:15 22:10 22:35 23:30 01:00

Zeit im Bild; 20:05 Seitenblicke Der Staatsanwalt; Um Himmels Willen Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Euromillionen; 22:45 History Columbo: Wenn der Schein trügt Tödliche Diamanten (1/2) · Fernsehfilm von Celino Bleiweiss mit Heiner Lauterbach, Jan Niklas, Erwin Steinauer u.a. Krimi über einen Diamanten-Dieb, der nach

60

IN 4 / 2016

SAMSTAG 27. Februar >>

Kampfsportgedöns über eine wertvolle Waffentruhe und zwei Ninjas, die sich außerdem noch um die Tochter des Meisters kloppen.

WDR

18:00 18:50 20:15 21:00 21:45 23:30 1:00

Hier und Heute; 18:45 Servicezeit Aktuelle Stunde; 20:00 Tagesschau Geheimnis Duisburger Hafen · Doku Lichters Schnitzeljagd · Doku-Reihe WDR aktuell; 22:10 Kölner Treff RebellComedy; 0:00 Schmidteinander Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit

NDR

18:15 19:30 20:15 21:45 0:00

Lust auf Norden; 18:45 DAS! · Magazin NDR regional · Magazin; 20:00 Tagesschau Nordstory; 21:15 Die Berg-Ärztin NDR aktuell; 22:00 NDR Talk Show Comedy Classics; 2:00 Zimmer frei!

3SAT

19:20 20:15 21:00 22:10 22:35

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Die Fußball-Mafia: Blatters vergiftetes Erbe makro; 21:30 auslandsjournal extra Zeit im Bild · Nachrichten Die durch die Hölle gehen · Von Michael Cimino. USA 1978. Mit Robert De Niro, Christopher Walken, Meryl Streep u.a. Eine harte Abrechnung mit dem Wahnsinn des Krieges anhand der Schicksale dreier Freunde in Vietnam. Mit fünf Oscars dekoriert. 1:30 Zapp · Magazin; 2:00 10 vor 10

ARTE

19:30 Auf der Seidenstraße · Doku-Reihe 20:15 Mein Mann, ein Mörder · Von Lancelot von Naso. BRD 2013. Mit Veronica Ferres, Ulrich Noethen, Ulrike Kriener u.a. Drama: Eine Übersetzerin beschleicht der Gedanke, dass ihr Ehegatte seine Geliebte gemeuchelt haben könnte. 21:45 Die Revolution der Selbstlosen · Doku 23:15 Match Me! · Dokumentation 0:10 Kurzschluss; 1:00 Tracks · Popkultur

ZDF NEO

17:10 Drei Engel für Charlie · Krimiserie 18:45 Columbo: Mord im Bistro · Krimi 20:15 Alles über Adam · Von Gerard Stembridge. GB/IRL 1999. Mit Stuart Townsend, Kate Hudson, Charlotte Bradley u.a. Eine romantische Komödie mit einem geheimnisvollen Charmeur, dem drei Schwestern verfallen. 21:45 Camilla Läckberg: Hummerfehde · Krimi 23:15 Varg Veum: Schwarze Schafe · Krimi 0:35 Line of Duty · Drei Folgen sder Serie

KABEL 1

17:55 20:15 1:05 1:10

Mein Lokal...; 18:55 Achtung Kontrolle! The Mentalist · Fünf Folgen der Serie kabel eins late news · Nachrichten The Mentalist; 4:20 Medium · Serie

VOX

19:00 20:15 0:05 0:20 2:00

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Law & Order · Vier Folgen der Serie Vox Nachrichten und Wetter Law & Order · Zwei Folgen der Serie Medical Detectives · Drei Folgen der Serie

RADIOTIPPS 18:00 Störfunk · Magazin; 19:00 Schwabylon / Funkstreife; 21:00 Plattenladen; 0:00 Blackbox: Soul, Funk, Disco (M94.5) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 21:05 hör!spiel!art.mix: Hugo Ball: Tendera der Phantast (2/2); 22:30 Notizbuch (B2) 23:05 Nachtmix; 0:05 Nachtkonzert (B2)

DIE REGISTRATUR 21:00 Nihko · Elektronische Tanzmusik

Zwischen Lärm und Melodie: DIE NERVEN

EVERGREEN 21:00 Saturday Night Fever (s. Sa 20.) FEIERWERK KRANHALLE 21:00 Kaizoku · J-Pop Disco (Japan Pop & Rock & Anime) FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern.

(Technikum)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30, 22:45 Deadpool (s. Do 25.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) 22:45 Die 5. Welle (s. Fr 26.) FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Lola Montez · Von Max Ophüls. F/BRD 1955. Mit Martine Carol, Adolf Wohlbrück, Will Quadflirg u.a. • Der Lebensrückblick der berüchtigten Tänzerin als sensationelle Zirkusschau. 21:00 François Truffaut Die Frau nebenan (OmenglU) · Von François Truffaut. F 1981. Mit Gérard Depardieu, Fanny Ardant, Henri Garcin u.a. • Die vielschichtige Liebes- und Leidensgeschichte eines Paares, dessen Leidenschaft nach acht Jahren erneut entflammt. WERKSTATTKINO 15:00 Cemetery of Splendour (OmU) · Von Apichatpong Weerasethakul. T/GB/F/D 2015. Mit Jenjira Pongpas, Banlop Lomnoi, Jarinpattra Rueangram u.a. • Ein Drama in einem provisorischen Krankenhaus, in dem thailändische Soldaten versorgt werden, die an einer mysteriösen Schlafkrankheit leiden. 17:30 Deutsche Seelen – Leben nach der Colonia Dignidad · Von Matthias Zuber; Martin Farkas. D 2008. • Rüdiger war ein Kind, Aki zwei Monate alt und Kurt der Stellvertreter des pädophilen Sektenchefs. Sie kamen 1962 gemeinsam mit 500 anderen deutschen Sektenmitgliedern nach Chile und lebten über 40 Jahre weggeschlossen von der Welt. 20:30 Above and Below (s. Do 25.) 22:30 Lichtgestalten (s. Do 25.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 22:00 Hanse Schoierer · Bayrisch-Blues ANTONS 21:00 Munich Acoustic Blues Session · Leitung: Axel Seifert. Einsteiger willkommen! ARS MUSICA STEMMERHOF 20:00 Christina Martin · Die kanadische Singer/Songwriterin mischt Rock und Pop mit ihrer hübschen Stimme und literweise Herzblut. BACKSTAGE CLUB 19:00 Emergenza · Band-Wettbewerb BACKSTAGE HALLE 20:00 Demented Are Go CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 20.) DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« EINSTEIN KULTUR 20:00 A/L/U · Das Trio Sam Andreae (sax), Dominic Lash (b) und Lisa Ullén (p) glänzt mit freien Improvisationen. FEIERWERK HANSA 39 20:00 Totenmond · Death-Metal und Doomcore aus Backnang. Mit dabei: GodHateCode, Running Death, Mementory FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Dead Cats On Mopeds · Punk aus den Garagen Freiburgs. Support: Genyak GASTEIG BLACK BOX 20:00 »tête-à-tête« · »Piaf Knef Dietrich: Leben Leiden Lieben« - Unterhaltungsmusik, Schlager und Chanson mit Ulli Rollshausen und Christian Maurer. HIDE OUT 21:00 Gerner Zipfeklatscher · Allzeit gut gelaunte Lieder-Gaudi zur Rettung der bayerischen Wirtshauskultur. IMPORT EXPORT 22:00 Sake trifft Raki · Multikultureller Musikabend mit den beiden Liveacts: Toshio & Masako und Lucile and the Rakibuam. INTERIM 20:00 Cellar’s Best · Die Münchner Coverband spielt Rock’n’Roll von Jerry Lee Lewis bis Bruce Springsteen. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Erik Truffaz · Der Franzose zählt zu den großen Jazztrompetern unserer Zeit und wird zuweilen als legitimer Nachfolger Miles Davis genannt.

KAFFEE GIESING 20:00 Rosenquarzexpress · Musikalische Abenteuer zwischen Gitarrenmusik und Electro mit Sängerin Iliana Beshkova und ihren Begleitern. KENNEDY’S 22:00 Wild Night Out · Rock und Rhythm’n Blues KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Just Duty Free · Klassiker der Rock und Pop-Geschichte live vorgetragen. KULTUR-ETAGE MESSESTADT 20:00 Trailhead · Beeinflusst von Crowded House, Ron Sexsmith, Tom Petty, Neil Young und Jackson Browne brilliert der Berliner Tobias Panwitz mit klassisch folkigem Singer/Songwriter-Sound. KYESO 21:00 Dust My Roof · Zwei Mädels und drei Jungs huldigen hier ihrer musikalischen Leidenschaft, dem Blues, wobei sie Songs von Robert Johnson, Howlin‘ Wolf, Muddy Waters, Joe Bonamassa, Buddy Guy und ZZ Top neu interpretieren.

FREIHEIZ 21:00 Kiss The 90ies · Charts, Pop und Dance aus den Neunzigern GECKO 22:00 Wildstyle · Partysound, House, Elektro HARRY KLEIN 23:00 Oliver Schories · Elektro mit Oliver Schories, Curtis Newton und Casimir. HELENE DISCO 22:00 Disco! Disco! Disco! · Music, Drinks und bunte Lichter. MUFFATHALLE 23:00 Halli Galli Drecksound · HipHop, Reggae, Dancehall, Bigbeat, House, Elektro, Rock, Clubtunes, Mash-ups/Remixe, Trash - Hauptsache: Es rockt! MUFFATWERK AMPERE 22:00 Jalla Club · Balkan-Beats, Arabic Beats, Latin-Vibes, Afro-Club mit dem Global Fusion Sound System, DJ Rupen & DJ Dimitri. N.Y. CLUB 23:00 Friends · Gay Clubbing mit DJ Andi Mik. OPTIMOLWERKE 22:00 Optimol Samstag (s. Sa 20.) PAPPASITOS 22:30 Dine, Drink & Dance · Party mit DJ LX und Tanz auf den Tischen. PIMPERNEL 23:00 Mlinar · Elektronische Tanzmusik ROCK 44-CLUB 21:00 Ü40 Kultparty · Die besten kultigen Rockund Pophits der letzten Jahrzehnte für alle ab 40. ROTE SONNE 23:00 Mørbeck · Elektronische Tanzmusik mit Mørbeck und Scott Grooves.

MILLA 21:00 Jason Serious · Interessanter Singer/Songwriter mit akustischem Americana-Folk, der schon im Vorprogramm von Nathanial Ratcliff und Paul Heaton (Beautiful South, Housemartins) zu gefallen wusste. MISTER B’S 21:00 Mood Indigo · Vocal-Jazz mit Dieter Pellkofer (voc), Ludger Pfeil (sax), Peter Satzger (g) und Garry Todd (b). MUFFATWERK AMPERE 20:00 Les Yeux D’La Tete · Jazzcore aus dem französischen Caen. RATTLESNAKE SALOON 21:00 Rattlesnake Torpedos · Stimmungsmusik SOUNDCAFE 20:00 Metal Night · Mit den Livebands: Kalte Tage, Abandoned Dreams, Delirium Dawn u.a. STROM 21:00 Ludwig Two · Record-Release: »Goddbye Loreley« – Tiptop Indiepop aus Franken, in englischer Mundart dargeboten und Fans von Coldplay bis Radiohead wärmstens ans Herz gelegt. Immer wieder stark!

SCHWABINGER 7 21:00 Rock Music · Feiern im Kultlokal mit Rock Music, Bier und Stimmung. STADTHALLE ERDING 20:00 Ü30-Party · Das Original - Charts und Dance für Leute ab 30. STROM 23:00 Visions Party · Indie, Alternative und Punkrock SUBSTANZ 21:00 Schmocko’s Soul Club · Soulful-FunkyRock’n’Roll-Disco mit DJ Don Schmocko. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Samstag (s. Sa 20.) TUMULT 20:00 Shocks Of Mighty · Ska, Rocksteady und Northern Soul mit Dammerl & Co. VALENTIN STÜBERL 21:00 WunderBARer Samstag · Elektronische Tanzmusik mit DJ Thomas B. X-CESS 22:00 X-Cess rockt... · Rock, Pop, Alternative mit wechselnden DJs

KLASSIK

TECHNIKUM 20:00 Die Nerven · Schwer durchgestartetes Indie-Monstrum mit meist recht eckigen, teils unwiderstehlichen immer aber engagiert und emotional vorgetragenen Songs irgendwo zwischen Noise und Melodie, Chaos und Aufbegehren.

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

WEIN FELDMANN 20:00 Conny & Chris · Jazz und Blues

GASTEIG KONZERTSAAL 19:30 Pianistenclub: »Klänge aus der Ferne« · Klaviermusik aus fremden Ländern mit Carolin Danner, Annika Hörster, Alex Schreiber, Natalie Ovtcharenko, Megumi Bertram und Yuko Tajima. Karten-T. 954 560 09.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

089 BAR 22:00 Zum Knutschen · Lustig, schmusig, rockig 8 BELOW 22:00 La Noche Latina · Die neue Latin-Night AMERICANOS CITY 21:00 Saturday Nite Fever · Hier treffen sich die feierwütigsten Partypeople der ganzen Stadt.

BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Hiyoli Topgawa & Lilith Grigoryan · Viola-Rezital • Werke für Viola und Klavier von Schumann, Brahms, Joachim, Enescu und Debussy. Abonnementkonzert.

HIMMELFAHRTSKIRCHE SENDL. 19:00 Orgelmusik bei Kerzenschein · Klaus Geitner mit klassischen Orgelwerken. PHILHARMONIE 20:00 Jewgenij Kissin · Klavierwerke von W.A. Mozart, Beethoven, Brahms, Albeniz und Larregla. Abonnementkonzert, T. 38884620.

BARSCHWEIN 21:00 Saturday Night Fever · Club & Party Tunes mit Stephan.

PRINZREGENTENTH. 19:00 musica viva: räsonanz – Stifterkonzert · Mit Klaus Steffes-Holländer, Matan Porat, Florian Hoelscher, Julia Vogelsänger, Akiko Okabe und Christoph Grund (Klavier), SWR Vokalensemble Stuttgart & SWR Sinfonieorchester Baden-Baden & Freiburg. D: George Benjamin. • Werke von Pierre Boulez, György Ligeti, G.F. Haas. 17:45 Konzerteinführung. musica viva Wochenende / 3. Konzert, T. 590010880, www.br-klassikticket.de.

CIRCULO 20:00 Circulo Samstag (s. Sa 20.)

RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 18.)

BACKSTAGE 22:00 Freak Out (s. Sa 20.) BACKSTAGE WERK 22:00 Edie 90ies Megasause · Die besten Hits der 90ies mit Special Guest: Mr. President

www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:36 Seite 15

THEATER

Weitere Informationen auf den Seiten 26-31

AKADEMIETHEATER 20:00 Der Krieg hat kein weibliches Gesicht · Ein Schauspiel des Studiengangs Regie CUVILLIÉS-THEATER 19:30 Gefährliche Liebschaften · Von Christopher Hampton nach Choderlos de Laclos. GASTEIG 19:00 Die Zauberflöte · »Urbayerisch« (ab 8 J.) KAMMER 1 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne KAMMER 2 19:30 Nichts von euch auf Erden · Von Reinhard Jirgl. R: Felix Rothenhäusler MARSTALL 20:00 Mensch Meier · Von Franz Xaver Kroetz MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Schuld und Sühne · Nach F. Dostojewski NATIONALTHEATER 19:00 Norma · Tragedia lirica in zwei Akten REITHALLE 19:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Hair (s. Do 25.) RESIDENZTHEATER 19:30 Drei Schwestern · Von Anton Tschechow

bühne Frankfurt Rhein-Main« mit der »Oper Frankfurt«. Mit Sabine Fischmann und Michael Quast. • L’amour est un oiseau rebelle: Die klassische Oper auf humorvolle Weise präsentiert. TAMS-THEATER 20:30 Mimi Bretzl »Kann ich Ihnen helfen?« · Großes Kino diesseits der Leinwand TANZTENDENZ 18:00 Werkschau: Offene Studios · Arbeitsergebnisse der Newcomer. Eintritt frei. THEATER ... UND SO FORT 20:00 alles fließt · Ein musikalischer Tiefenrausch THEATER BLAUE MAUS 19:00 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais

BIBLIOTHEK OBERHACH. 20:00 Norken, Truden, Kasermandl · Eine musikalisch-szenische Sagennacht mit Evelyn Plank, Karl-Heinz Rummel und Nagl Musi. • Schaurige und komische, alte und neue bayerische Sagen. BÜRGERS. FÜRSTENRIED 11:00, 14:00 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheater mit Musik für die Familie (ab 4 J.) DIE SÄULENHALLE 20:30 Liebe mich! Wiederhole mich! · Eine »proT«-Produktion von Alexeij Sagerer FORUM 2 OLMPIADORF 20:00 Stahlblumen · Tragikomödie

VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 20:00 Da Himmel wart net · Geist-reich

INST. FÜR KUNSTGESCHICHTE 9:00 Material Culture (s. Do 25.)

BOSCO GAUTING 20:00 ausverkauft Tina Teubner · »Männer brauchen Grenzen«

METROPOLTHEATER 20:00 Cherubim · Mit Gerd Lohmeyer NEUE BÜHNE BRUCK 20:00 Die Firma dankt · Von Lutz Hübner PASINGER FABRIK 15:00 Lampenfieber Das Lied der Grille · Puppenspiel (ab 5 J.) 20:00 Venedig im Schnee · Komödie PEPPER THEATER 20:00 True Life – Leben am Limit · »Theater Zwischenton« PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Carmen à trois · Opéra comique von Georges Bizet nach dem Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy. R: Sarah Groß. Eine Koproduktion der »Fliegenden Volkswww.in-muenchen.de

KULTURZENTRUM TAUFK. 19:00 Aufbruch Afrika! (s. Fr 26.) MOPOS 15:00 Familientreff (s. Sa 20.) 17:00 Kreativprogr. für Jugendliche (s. Fr 19.)

DREHLEIER 20:00 Verena Niessner & Johanna Effenberger · »Männer sind alle Verbrecher – Frauen sind auch keine Engel«. Musikkabarett

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

DREIFALTIGKEITSKIRCHE 14:00 Rätselhafte Zeichen der Altstadt (s. Sa 20.) GESCHWISTER-SCHOLL-PL. 14:00 Nationalsozialismus und Widerstand · München als »Hauptstadt der Bewegung«. Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen)

KOLUMBUSPLATZ 14:00 Giesing Tour (s. Sa 20.) KULTURAMT FREISING 11:00 Altstadtrundgang mit Dom (s. Sa 20.) MARIENPLATZ 13:30 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 19.) 14:00 Sagen und Mythen (s. Sa 20.)

LACH & SCHIESS 20:00 Hans Gerzlich · »So kann ich nicht arbeiten!«. Wirtschaftskabarett & Bürocomedy

ODEONSPLATZ 14:00 Auf den Spuren des Nationalsozialismus (s. Sa 20.) 17:45 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 18.)

LINDENKELLER FREISING 20:00 Christian Springer · »Oben ohne«. Der Münchner Grantler greift auf seine Ursprünge zurück: er und seine Zither – ein politisches Plädoyer für mehr Rückgrat und Solidarität.

ORLANDO-HAUS 14:00 Tatort München · Von den Mordfällen Sedlmayr, Moshammer u.a. Ein Spaziergang durch die Münchner Kriminalgeschichte mit Weis(s)er Stadtvogel, T. 203 245 360.

LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Claus von Wagner · »Theorie der feinen Menschen«. Gesellschaftskritik

RESIDENZMUSEUM 14:00 Sammler & Schuldner, Macht & Mätressen · Die Münchner Residenz. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treff: Kasse)

SCHLACHTHOF 20:00 fastfood theater: Munich in a Nutshell · Improv-Comedy (English) 20:00 ausverkauft Chris Boettcher · »Schluss mit frustig!« 20:00 Premiere Andrea Limmer · »Aus is’! – Sperrstundenkabarett«. Comedy-Show ZOB-HALTESTELLE 20:30 ComedyTour München · »Comedy trifft Sightseeing« (www.comedytour.de)

DIVERSES

FERNSEHEN ARD

18:00 18:30 19:50 20:15

Sportschau: 3. Liga und mehr Fußball-Bundesliga: 23. Spieltag Wetter, Börse; 20:00 Tagesschau Seitensprung mit Freunden · Von Markus Herling. BRD 2016. Mit Samuel Finzi, Aglaia Szyszkowitz, Fritz Karl u.a. Jungbrunnen durch Partnertausch: Befreundete Pärchen wollen die Leidenschaft zurück in die eingeschlafene Ehe bringen. 21:45 Mordkommission Istanbul: Die Tote in der Zisterne · Von Michael Steinke. BRD 2008. Mit Erol Sander, Christine Neubauer.

SCHLOSS NYMPHENBURG 11:00 Gans schön launisch · Frühlingsgefühle, Revier- und Brutverhalten bei den Gänsen und anderen Wasservögeln. Führung mit Dr. Silke Sorge, T. 306 006 18. Fernglas mitbringen! (Treff: rechts vom Hauptschloss) SPIELZEUGMUSEUM 11:15 Des gibt’s doch gar net! (s. Sa 20.) VIKTUALIENMARKT 11:30 Viktualienmarkt ProbierTour (s. Fr 19.)

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

MESSEN / MÄRKTE

BOTANISCHER GARTEN 9:00 Schmetterlinge, Bienen, Wespen & Co. · Mitarbeiter*innen des BUND Naturschutz München informieren über heimische Insekten und beantworten Fragen. (Halle C der Schaugewächshäuser)

LUITPOLDHALLE FREISING 10:00 Freising bleibt fit! · Die 7. regionale Gesundheitsmesse bietet eine Vielfalt an Informations- und Mitmachmöglichkeiten mit Vorträgen, Gesprächen, Diskussionen, Seminaren, Workshops, Aktionen.

0:30 In The Line Of Fire – Die zweite Chance · Von Wolfgang Petersen. USA 1993. Mit Clint Eastwood, John Malkovich u.a. Ein packender Thriller mit einem alternden Secret-Service-Agenten im Duell mit einem Killer, der ein Attentat auf den US-Präsidenten plant. 2:50 Bad Company (siehe 22:10 Uhr)

RTL

18:45 RTL Aktuell; 19:05 Explosiv · Magazin 20:15 Deutschland sucht den Superstar · Show 22:30 Boxen: Ola Afolabi vs. Marco Huck, WMKampf im Cruiser-Gewicht 0:20 Deutschland sucht den Superstar · Show

PRO 7

18:10 20:15 23:35 1:45

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Mein bester Feind · Unterhaltungsshow Conan (siehe Freitag 26.) Red: Werewolf Hunter · Von Sheldon Wilson. USA 2010. Mit Felicia Day, Kavan Smith, Stephen McHattie u.a. Fantasy-Humbug mit einer Rotkäppchen-Nachfahrin und dem neuen Freund - einem Werwolf.

WDR

19:30 20:15 21:45 22:45 23:15

Lokalzeit; 20:00 Tagesschau Die Hits der 70er · Dokumentation Mitternachtspitzen · Kabarett Die unwahrscheinlichen Ereignisse... Stratmanns; 0:15 RebellComedy

NDR

18:00 Nordtour; 18:45 DAS! · Magazin 20:00 Tagesschau · Nachrichten und Wetter 20:15 Rat mal, wer zur Hochzeit kommt · Von Michael Rowitz. BRD 2012. Mit Suzanne von Borsody, Henry Hübchen u.a. Unterhaltsame, multikulturelle Familienkomödie über eine chaotische Hochzeit in Kroatien. 21:45 Großstadtrevier; Morden im Norden 23:25 Das andere Kind (2/2) · Von Urs Egger. BRD 2012. Mit Marie Bäumer u.a. Ein Krimi nach dem Roman von Charlotte Link. 0:50 Rat mal, wer... (siehe 20:15 Uhr)

3SAT

19:30 Das Best of; 20:00 Tagesschau 20:15 Das Leben der Anderen · Von Florian Henckel von Donnersmarck. BRD 2005. Mit Martina Gedeck, Ulrich Mühe, Sebastian Koch, Ulrich Tukur, Volkmar Kleinert u.a. Ein packendes, Oscar prämiertes Drama vom Stasi-Hauptmann, der einen Theater-Regisseur bespitzeln soll und sich zunehmend von der ihm fremden Welt der Kunst angezogen fühlt. 22:20 Der Meisterfälscher · Dokumentation 22:50 Davide penitente als Pferdeballett 0:00 Maischberger; 1:15 lebens.art 2:10 das aktuelle sportstudio · Magazin

ARTE

19:15 20:15 21:05 22:00

FÜHRUNGEN

KARLSPLATZ / STACHUS 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 20.) 15:45 München geheim (s. Do 18.)

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Gabi Lodermeier · »Frau Veiglhofer verpilgert sich«. Tragisch-komisch

TRABRENNVEREIN E.V. 6:00 Antik- & Flohmarkt Daglfing (s. Fr 19.)

SEIDLVILLA 15:00 Erzählcafé · »Was bringt mich weg von Deutschland? Nur der Tod!«. Ein Italiener erzählt in der Zeitzeugenreihe der Nachbarschaft Schwabing. SENIORENBÖRSE 14:30 Informationsnachmittag Seniorenbörse · Beratung für Interessenten, mit Kaffee und Kuchen.

HAUS DER KLEINEN KÜNSTE 19:00 Keller der kleinen Künste Reenactement + #2: Die Macht der Blicke · Performances

MARIONETTENTHEATER 20:00 Zauberflöte · Nach der Oper von Mozart

KULTURHAUS MILBERTSHOFEN 15:00 Äthiopischer Abend · Bunter Abend mit traditioneller Küche, Musik und Tanz.

DAS SCHLOSS 20:00 Cavequeen · Mit Tim Koller

HADERNER MPORE 20:00 Die Lästerschwästern · »Schicht im Schacht! Jetzt nehmen wir’s persönlich!«. Martina Wick-Laudahn und Dorothea Anzinger zerren bös, skurril und gnadenlos die verqueren Auswüchse der Gesellschaft ans Tageslicht.

ST. LUKAS 10:00 Kinderflohmarkt · Mit Kaffee & Kuchen. Info: kinderflohmarkt28@gmx.de (Gemeindesaal, Thierschstr. 28)

ALLIANZ-ARENA 13:00 TSV 1860 München – Fortuna Düsseldorf · 2. Fußball-Bundesliga

HIMMELSGRÜN 14:00 Samstagsatelier · Malen im offenen Atelier.

BALLHAUSFORUM 20:00 Günter Grünwald · »Deppenmagnet«. Eine Mischung aus Kabarett und Comedy. Wie immer verrät er noch nichts Genaueres.

SCHLAFWAGENFABRIK 10:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 19.)

SPORT

THEATER-PLATZ 20:00 Wo gehobelt wird, da fallen Späne · »Laimer Brett’l«

ALTES KINO EBERSBERG 20:30 Severin Groebner · »Vom kleinen Mann der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat«. Kabarett-Märchen. • Eine aberwitzige Reise vom Elend zur Elite, vom Prolo bis zum Polo. Rauf und runter auf der sozialen Leiter.

OLYMPIAPARK 7:00 Flohmarkt des BRK (s. Fr 19.)

ZENITH 6:00 Flohmarkt Freimann (s. Do 18.) 10:00 Stuzubi – bald Student oder Azubi · Die 10. Karrieremesse rund um Studium, Ausbildung und Duales Studium. Regionale und bundesweite Unternehmen, Hochschulen und Institutionen stellen sich vor und beraten persönlich. (www.stuzubi.de)

KRIST & MÜNCH 19:30 Gehirnwäsche · Mit Alexander Schelle 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

GOP VARIETÉ THEATER 17:30, 21:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf!

KUBIZ 20:00 Der kleine Prinz – Musical · Von Wolfgang Lackerschmid & Walter Weyers nach Motiven von Antoine de Saint-Exupéry. Ein Gastspiel des »Landestheater Schwaben«. • Die amüsant-groteske Umsetzung der rührenden Geschichte eines blonden Jünglings, der von einem fernen Stern kommt und die Welt mit dem Herzen sieht.

GASTEIG 11:00 Hans Memling (1433/1440-1494) · Vortrag von Dr. Frank Henseleit. (EG Raum 0.117) 14:00 Bibliothek innovativ: Onleihe Sprechstunde · Tipps, Tricks und Hintergrundinformationen zum Angebot und zum Umgang mit Geräten, Software und den Suchmöglichkeiten. (Bibliothek/Multimedia-Studio)

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

GALLI THEATER 20:00 Seele oder Silikon? · Faltenfreie Komödie

KLEINES THEATER HAAR 20:00 Suzie Diamonds & Käptn Wheelchair retten die Nacht · Von und mit Susanne Plassmann, Manuel Dengler und Maximilian Dorner. • Ein komisch-musikalischer Abend über Behinderungen aller Art. Inklusion at its best. (Café)

MOC MÜNCHEN 10:00 21. Creativmesse München (s. Fr 26.)

IBERL BÜHNE 20:00 Die drei’quartel Bier-Rebellion · Farce

FRAUNHOFER 20:30 Der Gott des Gemetzels · Von Y. Reza

HOFSPIELHAUS 20:00 Hanns Christian Müller: Sonne für alle · Theaterlesung

FEIERWERK TATZ 14:00 TATZ Jugendtreff · Offener Treff für junge Leute von 12 bis 16 Jahre.

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Premiere ausverkauft Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

KABARETT

SCHWERE REITER 19:30 Papierdialoge // NKP100/125/150 · LiveInstallation von und mit Judith Hummel

MESSE MÜNCHEN 6:00 Erlebnisflohmarkt (s. Sa 20.)

VIEL LÄRM UM NICHTS 20:00 Bettlers Oper · [The Beggar’s Opera]

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

SCHAUBURG 19:30 Die Entdeckung der Langsamkeit · Nach dem Roman von Sten Nadolny. R: Beat Fäh

BUCHHEIM MUSEUM 14:30 Mein Mann Picasso (s. Sa 20.)

Die ARD dreht auf und verspricht großmundig einen »bildgewaltig inszenierten Bosperus-Krimi«. 23:15 Tagesthemen; Wort zum Sonntag 23:40 Maria Wern: Stille Wasser · Krimi 1:10 Seitensprung mit... (s. 20:15 Uhr)

ZDF

10:00 17:05 18:00 19:00 20:15 21:45 23:00 0:05 0:35

Wintersport · Ski-Weltcup, Skispringen Länderspiegel; 17:45 Menschen · Magazin mona lisa; 18:35 hallo deutschland heute; Wetter; 19:25 Sibel & Max Friesland: Klootschießen · Krimi Ein Fall für zwei; 22:45 heute-journal das aktuelle sportstudio; heute Xxpress heute-show · Satirische Nachrichtenshow R.I.F. – Ich werde dich finden · Von Franck Mancuso. F 2011. Mit Yvan Attal u.a. Thriller über einen Polizisten, der sich auf eigene Faust auf die Suche nach seiner unter mysteriösen Umständen verschwundenen Ehefrau macht. 2:00 Im Zeichen des Bösen · Von und mit Orson Welles. USA 1957. Mit Janet Leigh u.a. Ein düsteres Krimi-Meisterwerk: Im amerikanischmexikanischen Grenzgebiet wütet ein fanatischer Polizist mit verbrecherischen Methoden.

BR

19:00 natur exclusiv; 19:45 Kunst & Krempel 20:15 Holger sacht nix · Von Thomas Durchschlag. BRD 2011. Mit Thilo Prückner u.a. Eine Tragikomödie über einen maulfaulen Bauern und seine Familienangelegenheiten. 21:45 Rundschau · Nachrichten und Wetter 22:00 Liebe · Von Michael Haneke. F/BRD 2012. Mit Jean-Louis Trintignant, Isabelle Huppert. Ein großer Film über die Liebe eines altes Paares, das mit dem Schlaganfall der Frau konfrontiert wird. Goldene Palme in Cannes 2012. 0:00 Diverse Kurzfilme zur Oscar-Nacht 2016

ORF 2

19:30 20:15 21:45 21:50 23:25

Zeit im Bild; 19:55 Sport; Seitenblicke Mordkommission Istanbul: Ausgespielt Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Der Bulle von Tölz: Liebesleid · Krimi Jetzt bringen wir unsere Männer um · Von Holger Gotha. BRD/Ö 2001. Mit Eva Herzig, Julia Bremermann u.a. Krimikomödie: Zwei gedemütigte Frauen wollen erst ihre Männer umlegen, als das nicht klappt, begeben sie sich selbst in die Opferrolle. 0:55 Donna Roma: Tödliche Kunst · Fernsehfilm von Jakob Schäuffelen mit Jutta Speidel, Luca Barbareschi, Annika Blendl u.a. Die Kommissarin Fritzi Heise und ihr italienischer Kollege Marcello ermitteln in der ewigen Stadt. 1:50 Mordkommision Istanbul: Ausgespielt

SAT 1

20:15 Der Kaufhaus Cop · Von Steve Carr. USA 2008. Mit Kevin James, Jayma Mays u.a. Klamauk über einen reichlich übereifrigen Kaufhaus-Wachmann im Duell mit einer Jugend-Gang. 22:10 Bad Company · Von Joel Schumacher. USA 2002. Mit Anthony Hopkins, Chris Rock, Peter Stormare u.a. Actionreicher Thriller vom Glücksritter, der in die Fußstapfen seines ermordeten CIA-Bruders tritt.

ARTE Journal; 19:30 Geo Reportage Chinas Große Mauer · Dokumentation China, die verlorenen Gräber · Doku Paul Simon Under African Skies · DokFilm von Joe Berlinger, USA 2011. Der Film dokumentiert die spannende Entstehungsgeschichte von »Graceland«, einer der bakanntesten Platten Paul Simons, nicht nur aufgrund der afrikanischen Einflüsse. 23:25 Tracks · Popkulturmagazin 0:15 Paul Simon · The African Concert, 1987 1:45 Shame · Von Steve McQueen. GB 2011. Mit Michael Fassbender, Carey Mulligan u.a. Drama über den Zusammenprall eines sexsüchtigen New Yorkers mit seiner labilen Schwester.

ZDF NEO

18:45 Columbo: Selbstbildnis eines Mörders 20:15 Van Helsing · Von Stephen Sommers. USA 2004. Mit Hugh Jackman, Kate Beckinsale, Robbie Coltrane u.a. Eine durchwachsen düstere Horrormär über die Jagd des legendären Vampirjägers auf Dracula, Frankenstein und den Wolfman. 22:10 The Raven · Von James McTeigue. USA 2011. Mit John Cusack, Luke Evans, Alice Eve, Brendan Gleeson, Sam Hazeldine u.a. Boston, Mitte des 19. Jahrhunderts: Ein Serienmörder tötet im Dunstkreis des Schriftstellers Edgar Allan Poe nach dessen Kurzgeschichten. 23:50 After.Life · Von Agnieszka WoitowiczVosloo. USA 2009. Mit Liam Neeson, Justin Long, Cristina Ricci u.a. Spannender Mysterythriller, indem eine junge Frau im Leichenschauhaus erwacht und gar nicht tot ist – der Leichenbeschauer besteht aber darauf. 1:25 The Raven (siehe 22:10 Uhr)

KABEL 1

20:15 Blue Bloods · Krimi; 22:105 Navy CIS: L.A. 23:10 Navy CIS; 1:05 Navy CIS L.A. · Krimi 1:50 Navy CIS; 2:40 Blue Bloods · Krimi

VOX

18:00 hundekatzemaus; 19:10 3 Engel für Tiere 20:15 Knowing · Von Alex Proyas. USA 2009. Mit Nicolas Cage, Rose Byrne u.a. Ein mysteriöses Sci-Fi-Action-Spektakel über den Versuch, einen Zahlencode zu knacken, um tragische Unfälle und Katastrophen mit globalem Ausmaß zu verhindern. 22:35 Medical Detectives · Zwei Folgen 0:35 Law & Order; 2:05 Medical Detectives

RADIOTIPPS 15:00 Border Corner · Heavy Metal & Hardrock; 16:00 What’s Up; 17:00 The Antennae · Nachwuchsshow; 18:00 Kräutergarten · Indie & Alternative (RADIO FEIERWERK 92,4) 17:05 Jazz & Politik · Magazin (B2) 18:05 Jazz und mehr · Mit Roland Spiegel (B4) 18:05 Breitengrad · Magazin (B2) 19:00 Urban Mag · HipHop & R’n’B-Magazin; 20:00 Radio Soul; 21:00 Coming In Hot · Reggae; 22:00 Nightliner: Interviews & Live\musik (RADIO FEIERWERK 92,4) 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioSpitzen · Neues aus der Szene (B2) 21:00 Diwan · Büchermagazin (B2) 22:05 Eins zu eins · Talk; 23:05 Nachtmix; 0:05 RadioJazznacht (bis 2 Uhr) (B2)

IN 4 / 2016

61


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 19:44 Seite 16

SONNTAG 28. Februar >> FORUM 2 OLMPIADORF 12:00 Stahlblumen · Tragikomödie GALLI THEATER 19:00 Seele oder Silikon? · Faltenfreie Komödie GOP VARIETÉ THEATER 14:30, 18:30 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf!

Eleganter Afro-SoulPop: SEINABO SEY

HOFSPIELHAUS 15:00 Schwestern · Von Theo Fransz (ab 7 J.)

(Ampere)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Deadpool (s. Do 25.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Citizen Kane (OmU) · Von Orson Welles. USA 1941. Mit Orson Welles, Harry Shannon, Agnes Moorehead u.a. • Welles’ avantgardistisch angehauchtes Meisterwerk vom rätselhaften Charakter eines amerikanischen Zeitungskönigs. 21:00 François Truffaut Auf Liebe und Tod (OmenglU) · Von François Truffaut. F 1982/83. Mit Fanny Ardant, Jean-Louis Trintignant u.a. • Eine temporeiche Krimikomödie, in der eine Frau die traditionelle Detektivrolle übernimmt. WERKSTATTKINO 15:00 Cemetery of Splendour (s. Sa 27.) 17:30 Deutsche Seelen (s. Sa 27.) 20:30 Above and Below (s. Do 25.) 22:30 Lichtgestalten (s. Do 25.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 Peter Crow C. · Acoustic Blues ASTALLER 19:00 Cream – die Session! · Soul, Funk & Blues BACKSTAGE CLUB 20:00 Crooks · 70s-Glam-Pop und -Rock. Supports: Boston Manor und Arcempire BMW WELT 11:00 Latham-Carniaux-Egan · »Constillations« Hochklassige Jazztunes im Rahmen von »BMW WELT JAZZ AWARD 2016«. CAFÉ IM HINTERHOF 10:30 Hans Wolf & Pianistenclub (s. Sa 20.) DEUTSCHES THEATER Max Raabe · »Eine Nacht in Berlin« FRAUNHOFER 11:00 G.Rag & Die Landlergschwister · Famosschräge und amüsant interpretierte Volxmusik zwischen Landler, Zwiefache, Gstanzl, Wirtshaus und Klassiker von Hank Williams. HERRSCH. KURPARKSCHL. 17:00 Index4 · Percussion-Ensemble HOFSPIELHAUS 18:00 Thomas Darchinger · A gmade Wiesn: Bayerische Liedermacherei. Mit dabei: Xaver & Ludwig Himpsl, Luis Maria Hölzl. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Jam Session · Leitung: Xaver Hellmeier (dr) KENNEDY’S 20:00 Open Mike Nite · Offene Session KUBIZ 19:00 Teachers Groove & H. Strasser · BigBandSounds und Swing KULTURZENTRUM 2411 11:00 Hot Lips · Oldtime Jazz LEGENDS LOUNGE 20:30 Ray Wilson · Der ehemalige Stiltskin-Sänger und Genesis Frontmann lässt den Mainstreamrock hochleben. MILLA 20:00 Bernd Begemann · Schräg-charmante Songs mit dem ehemaligen Kopf der Hamburger Combo »Die Antwort« und seinen neuen Begleitern alias Die Befreiung. MUFFATWERK AMPERE 20:00 Seinabo Sey · Mit afrikanischen Roots ausgestattete schwedische Soulpop-Sängerin, die ihren Erfolg zum Teil auch einem Remix von DJ Kygo zu verdanken hat. PASINGER FABRIK 19:30 La Psychotta · Poetische Popsongs zwischen raffiniertem Understatement und Surrealismus mit Bandleaderin und Sängerin Andrea Piechotta und ihren musikalischen Begleitern. PHILHARMONIE 20:00 Adoro · Die Opernsänger trällern deutsche Popsongs unterstützt von einem Orchester und einer Band. RATTLESNAKE SALOON 21:00 The Woodsidejumpers · Boogie & Woogie Piano, Rock’n’Roll und Blues der 50er. SCHWABINGER PODIUM 19:00 Isarrider · Partytauglicher Alpenrock mit deftigen Mundarttexten.

62

IN 4 / 2016

SUBSTANZ 20:00 ausverkauft Django 3000 · Unplugged TECHNIKUM 20:00 Half Moon Run · Indierock aus Montreal, der schon im Vorprogramm von Mumford & Sons prächtig ankam. WEIN FELDMANN 20:00 Cudni Svati · Balkan und Folklore ZENITH 20:00 Scooter · Brüllaffiger und Ohren betäubender Disco-Trash für Tänzer.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

CIRCULO 19:00 Gesellschaftstanz-Party · Der sonntägliche Übungsabend DIE REGISTRATUR 21:00 Poenitsch & Jakopic · Elektrotanzmusik FILMCASINO 19:00 Dinner Club · Erst lecker speisen, ab 23 Uhr ausgelassen feiern. FLEX 21:00 Be A DJ · Jeder darf mal ran... GIESINGER BAHNHOF 17:00 Salón Cubano (s. So 21.) MAX-EMANUEL-BRAUEREI 19:00 Fifties Record Hop (s. So 21.) PIMPERNEL 23:00 Michael Nowak · Elektronische Tanzmusik SUBSTANZ 21:00 Thank God It’s Sunday · Überraschendes aus den Tiefen des Musik-Universums

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

BÜRGERHAUS GARCHING 20:00 Münchner Symphoniker · D: Olivier Tardy. S: Andrea Cellacchi (Fagott). • Werke von Wagner, Grieg, von Weber. Karten-T. 320 89-138. HERZ JESU KIRCHE 19:30 Offene Tore · »Wir sind draußen – Streetwork für junge Leute« – Wort: Züleyha Can, Axel Irlbauer, Peter Karus, Musik: KlangZeit HOCHSCHULE MUSIK 16:00 Michiko Ota-Kys · Die Pianistin mit Werken von Schumann und Mussorgsky. MÜNCHN. STADTMUSEUM 11:00, 15:00 Jugend musiziert · Die Gewinner des 1. Preises des 53. Regionlawettbewerbs. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Viviane Hagner & PKF-Prague Philharmonia · Violinkonzerte Nr. 1 & 2 von Mozart sowie Symphonien von Joseph Haydn. Abonnement, T. 0800/5454455. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Alejandro Carrillo Gamboa · »Gitarrissimo-Reise«. Der mexikanische Gitarrist mit Werken von J.S. Bach, Paganini, Mertz, Sor und Eigenkompositionen (Johannisaal)

KUNSTAKADEMIE 20:00 Glam Cum Vinyl · #1 »immer besser – immer reicher«. Ein genreübergreifendes Experiment von und mit Anna-Maria Hirsch. Mit Heike Fröhlich, Michi Kern, Stefan Natzel und der Band Isolation Berlin. • Eine seriell angelegte Live-Konzert-Theater-TalkPerformance, die als podcast in die mediale Ewigkeit eingebrannt wird. (SalonG) METROPOLTHEATER 11:00 Sommersprossen · Mit Rüdiger Hacker 19:00 Cherubim · Mit Gerd Lohmeyer NEUE BÜHNE BRUCK 19:00 Kaspar Häuser Meer · Von Felicia Zeller SOLLNER KULTBÜHNE 14:30 Tomte Tummetott (ab 4 Jahren) BLUTENBURG-THEATER 18:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück KOMÖDIE IM BAYER. HOF 18:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous KRIST & MÜNCH 14:00 ausverkauft Kinder-Zaubershow Nr. 1 · 4 bis 8 J. 15:00 ausverkauft Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist THEATER-PLATZ 13:00 Wo gehobelt wird, da fallen Späne · »Laimer Brett’l« VOLKSBÜHNE NEUBIBERG 19:00 Da Himmel wart net · Geist-reich

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

DREHLEIER 20:00 TATwort »Die ImproShow« · Rasant FRAUNHOFER 20:00 ...efa: ecstasy für arme · Improtheater HOFSPIELHAUS 18:00 Premiere Thomas Darchinger: A Gmade Wiesn · Ein Bavarical mit Musik

REITHALLE 18:00 150 Jahre Gärtnerplatztheater Hair (s. Do 25.)

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

GASTEIG 14:00 10. Balkantage: Autorenlesungen · »Den wahren Balkan entdecken: Europas unbekanntes Juwel«. Drei Buchautoren mit balkanischen Wurzeln lesen aus aktuellen Werken: Barbara Marković (»Superheldinnen«), Martin Kordić (»Wie ich mir das Glück vorstelle«) und Denijen Pauljević (»Der Wunderleser«). Moderation: Sadija Klepo. (EG, Raum 0131) www.balkantage.org

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

BOOTSHAUS NATURFREUNDE 14:00 Reparatur-Café · Gemeinsam reparieren statt wegwerfen.

GASTEIG 11:00 Psychologische Matinee · Was ist Achtsamkeit? – Formen, Konzepte und Wirkungen. Ein Vortrag von Dr. Silke Steininger. (EG Raum 0.111) 11:00 Istanbul – Brennpunkt der Geschichte · Digitale Bildpräsentation von Dr. Detlef Haberland. (EG Raum 0.117) HANSA-HAUS 14:30 Opernclub: Jennifer O’Laughlin · Irene Stenzel im Gespräch mit der Sopranistin (u.a. in Bellinis »La Sonnambula«, Staatstheater am Gärtnerplatz).

SCHWERE REITER 19:30 Papierdialoge // NKP100/125/150 · LiveInstallation von und mit Judith Hummel

HEPPEL & ETTLICH 20:00 Lust auf Reisen China – Eine Reise in den toten Winkel · Von Wolfgang Ettlich. BRD 2014. • Die Reisedokumentation erzählt von Begegnungen und Verwicklungen des Filmemachers während seiner Chinareisen 1984 und 2013.

BÜRGERS. FÜRSTENR. 11:00, 14:00, 16:30 Wie Findus zu Pettersson kam (ab 4 J.)

HIMMELSGRÜN 14:00 Sonntagsatelier · Malen im offenen Atelier.

RESIDENZTHEATER 19:00 Prinz Friedrich von Homburg · Drama

ALTE PINAKOTHEK 14:30 Kunst – »ein göttlich Opium für unser sterblich Herz« (s. So 21.) BOTANISCHER GARTEN 10:00 Kalthauspflanzen aus Nord- und Südamerika · Führung mit Dr. Ehrentraud Bayer. (Eingang Gewächshäuser, begrenzte Teilnehmerzahl, Karten ab 9:00 Uhr an der Kasse) GLYPTOTHEK 14:00 Nationalsozialismus (s. So 21.) KARLSPLATZ / STACHUS 13:30 München geheim (s. Do 18.) 14:00 Henker, Huren, Hexen (s. Sa 20.) KARSTADT SPORTHAUS 14:00 Mit der Tram durch (un)bekannte Viertel (B) · Von Szenevierteln, Nobelquartieren und Modellsiedlungen. Route: Altstadt – Schwabing – Borstei. Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Treffpunkt: Brunnen Neuhauser Str.) MARIENPLATZ 11:00 Unterirdisch & extravagant (s. Fr 19.) ODEONSPLATZ 15:30 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 18.) SEIDLVILLA 14:00 Altschwabing · Bauerndorf & Traumstadt . Eine Führung mit Stattreisen München, T. 544 042 30. (Garten)

MESSEN / MÄRKTE

GARTENSALON 19:00 Notting Hill · Von Roger Michell. GB 1999. Mit Hugh Grant, Julia Roberts u.a. • Eine komödiantische Romanze zwischen einem kleinen Buchhändler und der berühmtesten Schauspielerin der Welt. (T. 287 78604)

PRINZREGENTENTH. 19:30 Carmen Assassinée · Musik.Theater.Projekt

Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

VEREINSHEIM 19:30 Schwabinger Schaumschläger · Lese-Show

GASTEIG 19:30 Landscapes Of My Inner Diaspora · Tanz, Musik und Visual Arts

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Sein oder Nichtsein · Von Nick Whitby

FÜHRUNGEN

TELA POST 10:00 Giasinger Gänge (s. So 21.)

BOTANISCHER GARTEN 9:00 Schmetterlinge, Bienen, ... (s. Sa 27.)

MARSTALL 19:00 Madame Bovary · Von Albert Ostermaier

WESTPARK 11:00 Lach-Yoga-Treff (s. So 21.)

LUSTSPIELHAUS 20:00 Maren Kroymann · »In My Sixties«

CUVILLIÉS-THEATER 19:00 Die Netzwelt · Von Jennifer Haley

KAMMER 3 20:00 Yesterday You Said Tomorrow · Von Giescheand

OSTPARK 14:00 Lach-Yoga im Ostpark (s. So 21.)

SPIELZEUGMUSEUM 11:00 Streifzug durch die Altstadt · München für Einsteiger. Eine Führung mit Stattreisen, T. 544 042 30. (Treff: Alter Rathausturm)

Weitere Informationen u. Termine auf S. 26-31

KAMMER 1 18:00 Der Kaufmann von Venedig · Von William Shakespeare

MUFFATHALLE 10:30 Abenteuer Erde: Der Hohe Norden · Vortragsreihe von Michael Martin mit Gästen. Heute mit Multivisionsshow von Prof. Sepp Friedhuber.

LACH & SCHIESS 20:00 Alfred Dorfer · »bisjetzt solo«

BOSCO GAUTING 17:00 Zum Tee bei Sabine · Sabine Zaplin im Gespräch mit dem Schriftsteller Fridolin Schley. 20:00 Philosophisches Café: Arbeit & Muße · Vortrag und Diskussion mit Dr. Joachim Kunstmann.

THEATER

KUNSTARKADEN 17:00 ... to make you · Künstlergespräch zur Schmuckausstellung von Anna Jarczyk, Susanne Weyand, Ulrike Kleine-Behnke, Sara Powell, Anne Hein und Jing Yang im Rahmen der »Munich Jewellery Week 2016«.

LUITPOLDHALLE FREISING 10:00 Freising bleibt fit! (s. Sa 27.) MOC MÜNCHEN 10:00 21. Creativmesse München (s. Fr 26.) SCHLAFWAGENFABRIK 11:00 Antikmarkt in den Hallen (s. Fr 19.) STADTHALLE ERDING 10:00 Kunsthandwerker- & HobbykünstlerMarkt · Der Markt steht mit Dekoration, Keramik, Schmuck, Gestecken, Puppen und Bären, Holz-, Metall- und Strickarbeiten sowie Bildern ganz im Zeichen des Frühlings und des Osterfests.

SPORT AUDI DOME 17:00 FC Bayern München – Alba Berlin · Basketball-Bundesliga GRÜNWALDER STADION 14:00 FC Bayern München – SV Werder Bremen · Frauenfußball-Bundesliga OLYMPIA-EISSPORTZENTR. 17:45 EHC München – Straubing Tigers · Eishockey-Bundesliga

FERNSEHEN ARD

18:00 18:50 20:00 20:15

Sportschau; 18:30 Bericht aus Berlin Lindenstraße; 19:20 Weltspiegel Tagesschau · Nachrichten und Wetter Tatort: Kartenhaus · Von Sebastian Kro. Mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär u.a. Die Kölner Kriminaler haben es diesmal mit einem Mord im Villenviertel zu tun, die Tochter des Opfers ist mit ihrem Drogenfreund auf der Flucht. 21:45 Anne Will · Talk; 22:45 Tagesthemen 23:05 ttt - titel thesen tempramente 23:35 Geliebtes Leben · Von Oliver Schmitz. BRD/ZA 2011. Mit Khomotso Manyaka u.a. Ein gefühlvolles Drama über ein zwölfjähriges Mädchen, das in einem Township lebt und die Verantwortung für die jüngeren Geschwister übernehmen muss. 1:15 Vertraute Fremde · Von Sam Garbarski. B 2010. Mit Pascal Greggory u.a. Die poetische Geschichte eines Comiczeichners, der durch einen Zufall in seine Vergangenheit zurückkehrt und die Wirren seiner Provinz-Jugendzeit noch einmal erlebt.

ZDF

19:00 heute · Nachrichten; 19:10 Berlin direkt 19:30 Terra X: Expedition John Franklin · Reihe 20:15 Hundertmal Frühling · Von Lutz Konermann. BRD 2016. Mit Simone Thomalla u.a. Kommt einem bekannt vor: Eine Hundertjährige hat was Besseres vor als ihre Feier im Altenheim und geht zusammen mit einer jungen Frau auf Tour in ihre Vergangenheit... 21:45 heute-journal · Nachrichten und Wetter 22:00 Die Brücke III: Transit in den Tod

23:55 ZDF-History; 0:40 heute Xpress 0:45 Boris Nemzov Tod an der Kremlmauer 1:30 Die Brücke III: Transit in den Tod

BR

19:00 19:45 21:15 22:05 23:15

Unter unserem Himmel: In Hammelburg Chiemgauer Volkstheater · Lustspiel freizeit; 21:45 Sportschau Blickpunkt Sport; 23:00 Rundschau Leaving Las Vegas · Von Mike Figgis. USA 1995. Mit Nicolas Cage, Elisabeth Shue, u.a. Eine tragisch-exzessive Ballade vom Säufer, den auch die Liebe einer Hure nicht vom Untergang rettet. Darsteller-Oscar für Nicolas Cage. 1:00 Startrampe: L’aupaire, Schnippo Schranke, Kytes · Finale

ORF 2

19:30 Zeit im Bild; Sport; 20:05 Seitenblicke 20:15 Tatort: Kartenhaus (siehe ARD) 21:45 Zeit im Bild; 22:00 Im Zentrum 23:05 Herbstgold · Von Jan Tenhaven. Die Porträts von fünf Senioren, die Hochleistungssport treiben, als Hommage auf die physische wie psychische Fitness im Alter. 0:40 Der Bulle von Tölz: Krieg der Sterne

SAT 1

20:15 Navy CIS; 21:15 Navy CIS: New Orleans 22:15 Navy CIS: L.A.: 23:10 Criminal Minds 0:10 Navy CIS: 1:05 Navy CIS: New Orleans

RTL

18:45 RTL aktuell; 19:05 Erfolgreiche Liebesfilme 20:15 G.I. Joe: Die Abrechnung · Von Jon M. Chu. USA 2012. Mit Channing Tatum, Bruce Willis, Dwayne Johnson u.a. Die Fortsetzung des Action-Spektakels mit der Eliteeinheit G.I Joe, die sich wieder der feindlichen Organisation Cobra stellen muss. 22:15 Spiegel TV Magazin · Reportagen 23:40 G.I. Joe: Die Abrechnung (s. 20:15 Uhr)

PRO 7

20:15 Der große Gatsby · Von Baz Luhrmann. AUS 2012. Mit Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Carey Mulligan u.a. Eine schillernde Neuverfilmung des Klassikers von F. Scott Fitzgerald vom sozialen Aufsteiger, der seine Verflossene zurückgewinnen will. 23:00 Der Oscar-Countdown · Hollywood-Magazin 0:30 Oscar 2016 - red! Carpet live 2:30 Oscar 2016 – Academy Awards · live

WDR

18:00 Tiere suchen ein Zuhause · Doku-Reihe 18:50 Aktuelle Stunde; 19:30 Westpol 20:00 Tagesschau; 20:15 Wunderschön! 21:45 Sportschau; sport inside; Sport im Westen 22:45 Zimmer frei! Heute mit Meret Becker 23:45 Zeiglers Fußball 0:15 Rockpalast: Eurosonics 2016

NDR

19:30 Hallo Niedersachsen; 20:00 Tagesschau 20:15 Heimat ist ... op’n Dörp · Doku 21:45 Sportschau; 21:45 NDR Quizshow 22:50 Sportclub; 23:35 Sportclub Story 0:05 Inspector Mathias: Blut und Boden 1:40 Rund um den Michel 2:25 NDR Talk Show

3SAT

19:10 19:40 20:00 21:05 23:20 0:45

Mission erfüllt? 200 Jahre Basler Mission Schätze der Welt, Erbe der Menschheit Tagesschau; 20:15 Die Anstalt Torsten Sträter; 21:50 Familie Feierabend Polizeiruf 110: Abrechnung · DDR-Krimi Der Panther · Von Jose Pinheiro. F 1985. Mit Alain Delon, Jacques Perrin u.a. Delon als ehemaliger Polizeikommissar, der auf herbe Art die Ermordung seiner Tochter rächt. 2:15 Porträt in der Dämmerung · Von Angelina Nikonowa. RUS 2011. Mit Sergej Borisow, Roman Merinow, Anna Ageeva u.a. Exemplarische Sozialstudie auf das Zweiklassensystem der russischen Gesellschaft, in der die Kluft zwischen Reich und Arm immer größer wird.

ARTE

19:15 ARTE Journal; 19:30 Karambolage 19:45 Zu Tisch in... Andalusien · Doku-Reihe 20:15 Der letzte Kaiser · Von Bernardo Bertolucci. I/VRC 1987. Mit John Lone, Peter O’Toole, Joan Chen, Victor Wong u.a. Die opulent ausgestattete Lebensgeschichte des letzten chinesischen Kaisers, der in den 50er Jahren zum braven Kommunisten umerzogen wurde. 22:50 Chinas Große Mauer; Verlorene Gräber 0:40 Taiwan, Insel der 1000 Geigen · Doku

ZDF NEO

18:30 Candice Renoir · Zwei Folgen der Serie 20:15 Kommissarin Lucas: Bittere Pillen · Krimi 21:45 Die Lehrerin · Von Tim Trageser. BRD 2011. Mit Anna Loos, Meret Becker, Axel Prahl, Ramona Kunze-Libnow u.a. Drama: Am ersten Schultag nach den Sommerferien fällt ein Schuss, schwerverletzt fällt eine sehr beliebte Lehrerin ins Koma ... 23:15 Wilsberg: Mundtot · Krimi 1:25 heute-show; 1:55 NEO Magazin Royale

KABEL 1

20:15 Die spektakulärsten Kriminalfälle 22:20 Abenteuer Leben; 0:10 Mein Revier 02:05 Murder In The First – Lebenslang Alcatraz · Von Marc Rocco. USA 1994. Mit Kevin Bacon, Christian Slater u.a. Ein schmerzhaft bohrendes Knastdrama, das sich dem Martyrium eines Alcatraz-Häftlings annimmt.

VOX

18:15 19:15 20:15 0:05

biete Rostlaube, suche Traumauto · Doku Hot oder Schrott Die Allestester Kitchen Impossible; 23:20 Prominent! Medical Detectives · Fünf Folgen

RADIOTIPPS 13:30 14:05 17:05 18:05 19:30 21:00

Bayern – Land und Leute · Magazin (B2) musikwelt · Magazin (B2) Sonntagsbeilage · Feuilleton (B2) Kulturjournal · Magazin (B2) Musik für Bayern · Klassik, Pop, Jazz radioFeature · Afghanische Helfer in deutschen Diensten (B2) 22:05 Zündfunk; 23:05 Nachtmix; 0:05 Nachtsession · Anspruchsvolle Popmusik (B2)

www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:39 Seite 17

MONTAG 29. Februar >>

BEWUSST LEBEN

Kampf ums Überleben: GHETTO (Münchner Volkstheater)

KINO

KLASSIK

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

ATELIER 21:15 MonGay Soft Lad (OmU) · Von Leon Lopez. GB 2015. Mit Laura Ainsworth, Daniel Brocklebank. • Drama: Ein junger Schönling hat heimlich eine Affäre mit dem Mann seiner Schwester.

STEINWAYHAUS 19:30 Sängerpodium · Gesangsschüler/-innen von Ulrike Buchs-Quante.

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Deadpool (s. Do 25.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.)

Weitere Termine auf den Seiten 26-31

WERKSTATTKINO 20:30 Above and Below (s. Do 25.) 22:30 Lichtgestalten (s. Do 25.)

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Ghetto · Von Joshua Sobol

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 Krohnband · Rock und Blues mit H.P. Krohn und seiner spielfreudigen Meute. FEIERWERK KRANHALLE 20:00 A Tale Of Golden Keys · Indie und Folk mit Herz und Hirn hat diese Kapelle aus Nürnberg zu bieten. HEPPEL & ETTLICH 20:00 International Songwriters Evening · Open Stage für Anfänger und Profis. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Uni BigBand · Die Münchner Band mit Arrangements von Bill Liston, Dave Wolpe, Michael Philip Mossman, David Berger, Les Sabina, Alan Baylock, Mike Tomaro. Ltg.: Joe Viera. KILIAN’S IRISH PUB 21:00 Ritchie Necker · Pop & Rock in the mix LACH & SCHIESS 20:00 Ecco Meineke · »Chansons« – Der Allrounder kann nicht nur Soul, Jazz, Folk, Klezmer, Bossa Nova, Filmmusik und obendrein auch noch richtig gutes Kabarett, nein, auch der Chanson hat es ihm angetan ... MILLA 21:00 Jordan Klassen · Der aus Kanada stammende Jungstar überzeugte mit seinem Debütalbum »Repentence«, auf dem intime, eingängige und warme Songs vorherrschen. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Idan Raichel · Der Pianist stellt sein neues Album »At The Edge Of Beginning« vor. PRINZREGENTENTH. 20:00 Tango Azul · Eine der angesehensten argentinischen Tanz- & Musikshows mit 6 Tänzerinnen und Tänzern, die Sängerin Patricia Nora sowie Luciano Jungman mit seinem legendären Bandoneon-Orchester. RUFFINI 20:00 G.Rag & Die Landlergschwister · Landler, 2fache, Gstanzln & und Wirtshausklassiker, so wie sie sich gehören: rau, schräg, mit / ohne Megaphone und laut. Dazu Coverversionen von Hank Williams, Kraftwerk u.a. SCHWABINGER PODIUM 20:00 Jazz Kids · Jazz und mehr...

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

BAYER. HOF NIGHT CLUB 22:00 Nightclubbing · House, Charts, R&B – mitreißende Beats von DJ Wayne FLEX 21:00 Hey Ho! Let’s Go! · Kampf dem Wochenanfang mit DJ El Niño. MILCH+BAR 22:00 Blue Monday · 80ies Sound mit den DJs Mark Zimmermann und DJ Gigi PIMPERNEL 23:00 Tipsy Cognition · Elektronische Tanzmusik

Stille und Bewegungsfluss

THEATER

KAMMER 1 19:30 ausverkauft Ekzem Homo · Eine neue Revue

REITHALLE 19:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Hair (s. Do 25.) RESIDENZTHEATER 10:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi METROPOLTHEATER 20:00 Cherubim · Mit Gerd Lohmeyer KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

DREHLEIER 19:30 TATwort »Impro Spezial« · Der perfekte Wochenstart: Games, Gamble, Spiel, Spaß EINSTEIN KULTUR 20:00 isar148: Flippers Erben · Impro-Comedy FRAUNHOFER 20:00 Bühne frei im Fraunhofer! – Poetenstammtisch · Mixed Show LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Abdelkarim · »Zwischen Ghetto u. Germanen« SCHLACHTHOF 19:30 fastfood theater: Best of Life · Impro VEREINSHEIM 19:30 Blickpunkt Spot · Die Mixed Show

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

AKAD. SCHÖNE KÜNSTE 19:00 Henry James zum 100. Todestag · Stefan Hunstein liest aus der Neuübersetzung der  »Gesellschaftskomödie in Romanform«

T 22 41 11 · im Zentrum www.taichikineo-sein.de

ROLFING® – Bringen Sie Ihren Körper ins Lot! Modelle gesucht für nächste Abschlussklassen: 10 Standard-ROLFING®-Sitzungen März-September 2016 (beginnend Sa 04.03.) 1x pro Monat, Donnerstag + Samstag Termine immer 14 h (Dauer je 1,5 h) Sonderpreis: 300 h (150 h für Stud./Azubis/Arbeitslose mit Nachweis)

Info & Anmeldung: European ROLFING® Association e.V., Saarstr. 5, 80797 München, Tel. 543 70 941, www.rolfing.org Bei Interesse an einer Anzeigenschaltung in unserer Rubrik

BEWUSST LEBEN wenden Sie sich bitte an Herrn Brocke unter Telefon 089 / 38 99 71 - 13.

Happy Birthday AIRYOGA! „Membership-Special“ vergünstigte 6-Monats- & 12-Monatsmitgliedschaften bis 29. Feb. 2016 Yoga und Dharma Workshop mit Katchie Ananda am 20. & 21. Feb. Liquid Asana Vinyasa & Vipassana Immersion mit Micheline Berry am 27. & 28. Februar Anusara® Yoga Workshop „Die Sprache der Stille“ mit Verena Simmann am 5. & 6. März YOGIFILMS on Demand 30 Tage Online Yoga für € 8,95 (kein Vertrag) airyoga.de/video

RUBY DANCECLUB 22:30 Fuckin’ Monday (s. Mo 22.) SCHLACHTHOF 21:00 Monday Night Fever · Party mit verschieden DJs im wöchentlichen Wechsel SUBSTANZ 21:00 Münchner Montag (s. Mo 22.) SÜDSTADT 21:00 Supersonic’s Teen Age Riot · Punk, Trash, Hardcore und Britrock TUMULT 20:00 Homeward Bound · Punk und Hardcore mit den DJs Tobi & Flo. VALENTIN STÜBERL 21:00 Eisenfresser · Elektronische Tanzmusik mit J. & E. Metzger. www.in-muenchen.de

IN 4 / 2016

63


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:40 Seite 18

MONTAG 29. Februar >> »Die Gesandten«. Hrsg. Daniel Göske und Übersetzer Michael Walter sprechen über Mühe und Vergnügen, die späte Prosa des bedeutendsten englischsprachigen Erzählkünstlers der frühen Moderne zu verstehen. KAMMERSPIELE 10:00 Piketty lesen · »Ein Seminar«. Mitarbeiter_innen der Kammerspiele lesen unter Anleitung der Volkswirtschaftler Tilman Graff und Felix Samy Soliman das Bestseller-Sachbuch »Das Kapital im 21. Jahrhundert«. (Dachkammer)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

DEUTSCHES MUSEUM 9:30 Faszination 3D-Druck (s. Mo 22.) EINE-WELT-HAUS 19:30 Attac-Palaver: CETA – Der gefährliche Bruder von TTIP · Die Bedrohung unserer Demokratie durch das Freihandelsabkommen EU – Kanada. Vortrag und Diskussion mit Sabine und Michael Köhler. (Kl. Saal 211/212)

Zeit im Bild; 19:55 Sport aktuell Die Millionenshow; 21:10 Thema Zeit im Bild; 22:30 Kulturmontag Tatort: Kartenhaus · Von Sebastian Kro. Mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär u.a. Die Kölner Kriminaler haben es diesmal mit einem Mord im Villenviertel zu tun, die Tochter des Opfers ist mit ihrem Drogenfreund auf der Flucht. 2:00 Kulturmontag; 3:05 SOKO Donau

SAT 1

18:00 In Gefahr; 20:15 Castle · Serie 22:15 Elementary; 0:10 Criminal Minds 1:10 Castle;2:40 Elementary · Krimi

RTL

19:40 20:15 22:15 0:00 0:55

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap Wer wird Millionär?; Undercover Boss Extra; 23:30 30 Minuten Deutschland Nachtjournal; 0:30 10 vor 11 CSI: Den Tätern auf der Spur · Drei Folgen

PRO 7

18:40 20:15 21:10 22:15 23:10 0:15

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin The Big Bang Theory · Zwei Folgen Akte X · Neue Folgen der Kultserie Circus HalliGalli · Joko & Klaas Michi Beck in the Box · Doku-Reihe The Big Bang Theory; Family Guy

WDR

Tagesschau · Nachrichten und Wetter Mord mit Aussicht; 21:05 Das NRW Duell WDR aktuell; 22:10 Job im Gepäck WestART; 23:00 Auge des Jahrhunderts Schön kann jeder: Misfits-Models · Doku Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit

NDR

18:15 20:00 21:00 21:45 22:45 23:15

die nordreportage; 18:45 DAS! Tagesschau; 20:15 Markt · Magazin Urlaubs-Check: Sizilien · Doku-Reihe NDR Aktuell; 22:00 45 Minuten Kulturjournal · Magazin Der Gott des Gemetzels · Von Roman Polanski. F/BRD 2011. Mit Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz u.a. Ein hervorragend gespieltes Drama über die gutsituierten Eltern zweier gewalttätiger Kinder, die sich beim Schlichtungsversuch selbst nicht im Zaum halten können. 0:50 Anne Will · Talk; 1:50 Iss besser!

3SAT

19:20 20:15 21:00 21:45 22:00 22:25 0:25

Kulturzeit; 20:00 Tagesschau Das Imperium der Ameisenkönigin · Doku Hummeln, Bienen im Pelz · Dokumentation Schweinsbraten mit Erdkruste · Doku Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Kreuz & Quer; 23:55 37 Grad 10 vor 10; 0:55 Willkommen in Österrreich

Jeden Montag

ImproSpezial

GESUNDHEITSLADEN 10:00, 16:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.)

Jeden Sonntag

GLOCKENBACHWERKST. 21:00 Kino Auge Die Schwärmer · Von Johanna Pauline Maier. BRD 2013. • Die Analyse einer Gruppe verheirateter, befreundeter oder verwandter Personen fußt auf Musils Theaterstück und zelebriert den Klang seiner Sprache. JIZ 14:00 Wohnberatung für junge Leute · Tipps u. Chancen in individuellen Einzelgesprächen. RATHAUSGALERIE 19:00 Günther Grzimek: Demokratisches Grün · Diskussion über den Olympiapark zum 100. Geburtstag des Landschaftsarchitekten, der ihn schuf. Mit Stadtbaurätin Elisabeth Merk u.a. im Begleitprogramm der Ausstellung »Freiraum München 2030«. SEIDLVILLA 19:00 Schopenhauers Willenskonzept als Lebenskunst · Ein Vortrag von Reinhard Knodt im Nietzsche-Forum.

FERNSEHEN

ARD

18:00 20:00 20:15 22:15 22:45 23:30 0:15 0:35

Quizduell; 18:50 Großstadtrevier Tagesschau · Nachrichten und Wetter Haushalts-Check; 21:00 Hart aber fair Tagesthemen · Nachrichten und Wetter Die NPD - der falsche Feind? · Doku Geheimnisvolle Orte: Göring · Doku Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter Tatort: Kartenhaus (s. Sonntag 28.)

ZDF

17:45 19:00 20:15 21:45 22:15

Leute heute; 18:05 SOKO München · Krimi heute; 19:25 WISO · Magazin Spuren des Bösen: Liebe · Krimi heute-journal · Nachrichten und Wetter Auf falscher Fährte · Von Peter Howitt. USA 2013. Mit Dominic Cooper, Samuel L. Jackson, Gloria Reuben u.a. Duell zwischen einem Staatsanwalt, der Fahrerflucht begangen hat und einem Automechaniker, bei dem man die Unfall-Leiche findet. 23:30 heute + · Nachrichten und Wetter 23:45 Der Jungfrauenwahn · Dok-Film Von Güner Yasemin Balci, BRD 2015. Der Film untersucht, warum es für junge Muslime oft schwer ist, frei zu sein. 1:10 ZDF History: Michail Gorbatschow · Reihe

BR

19:45 21:00 22:00 23:00 23:40 0:10

64

Dahoam is Dahoam; 20:15 Jetzt mal ehrlich Lebenslinien; 21:45 Rundschau Faszination Wissen; 22:30 Reportage Nachtlinie · Talk; 23:30 Rundschau lesenswert · Büchermagazin Dahoam is Dahoam; 0:40 Planet Erde

IN 4 / 2016

MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Die Odyssee · Nach Homer

ORF 2

19:30 20:15 22:00 0:00

20:00 20:15 21:45 22:40 0:10 1:00

GASTEIG 18:00 Die griechischen Atomisten Leukipp und Demokrit · Vortragsreihe »Die Vorsokratiker und ihr philosophisches Denken« mit Dr. Tobias Jung. (EG Raum 0.115) 18:00 10. Balkantage Eröffnung der 10. Balkanfilmtage · Auftakt der Filmreihe (bis 12.3.) mit Musik von Biljana Obradovic Bixy. 18:30 Vortrag »Image of Women in Contemporary B&H Cinema«. 19:30 Filmvorführung »No One’s Child« (Von Vuk Ršumović. Serbien 2014). (Black Box) 18:30 Modevortrag Frühling/Sommer 2016 · Ein Vortrag von Trenddesignerin Johanna Wild. (EG Raum 0.117) 20:00 Das Reinheitsgebot und die Utopie · Seit 500 Jahren ähneln sich gutes Bier und gute Gesellschaft. Ein Vortrag von Dr. Peter Seyferth. (EG Raum 0.115)

DIENSTAG 1. März >>

Die ImproShow www.tatwort.de

Drehleier · 089 / 48 27 42 ARTE

19:30 Keas in Neuseeland · Dokumentation 20:15 Unternehmen Petticaot · Von Blake Edwards. USA 1959. Mit Gary Grant, Tony Curtis, Joan O’Brien, Dina Merrill u.a. Kriegsfilm-Parodie mit einer amerikanische UBoot-Besatzung, die sich im Feindeinsatz ungewöhnlicher Mittel bedient. 21:50 Tony Curtis · Ein Kerl aus der Bronx 22:50 Züchte Raben · Von Carlos Saura. E 1975. Mit Ana Torrent, Géraldine Chaplin u.a. Die qualvollen Kindheitsvisionen einer erwachsenen Frau als bittere Kritik an der maroden Gesellschaft unter Franco. 0:35 Die Somme. Das Grab der Millionen · Halbdokumentarischer Stummfilm von Heinz Paul. Deutschland 1930. Der Film zeigt den Schrecken der Somme-Schlacht zwischen deutschen, französischen und britischen Truppen in dokumentarischen und fiktiven Szenen, was damals kontrovers diskutiert wurde.

NATIONALTHEATER 19:00 Norma · Tragedia lirica in zwei Akten PRINZREGENTENTH. 11:00 Carmen Assassinée · Musik.Theater.Projekt 19:30 München – Die Weltstadt mit Herz in Sand gemalt · Mit Natalya Netselya.

Tiefschürfende Melancholie: HEATHER NOVA

REITHALLE 19:30 150 Jahre Gärtnerplatztheater Hair (s. Do 25.) SCHAUBURG 19:00 Die Entdeckung der Langsamkeit · Nach dem Roman von Sten Nadolny. R: Beat Fäh

(St. Matthäus)

KINO

PARTY

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Deadpool (s. Do 25.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.)

089 BAR 21:00 Love Tuesday (s. Di 23.)

FILMMUSEUM 18:30 François Truffaut Die letzte Metro (s. Fr 26.) 21:00 Heynowski & Scheumann O.K. · Von Walter Heynowski. DDR 1964. • Eine junge Frau, die aus der DDR in die BRD übergesiedelt war und in einem Animierlokal für US-Soldaten landete, entschließt sich zur Rückkehr. Geisterstunde · Von Walter Heynowski. DDR 1967. • Gespräche mit Margarete Goussanthier, genannt »Die Buchela«, die in ihrem Haus in Remagen auch Bonner Politikern die Zukunft voraussagt. WERKSTATTKINO 20:30 Above and Below (s. Do 25.) 22:30 Lichtgestalten (s. Do 25.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 Chessboard · Soul und Jazz GLOCKENBACHWERKSTATT 20:00 HipHop Open Mic · Neue und alte Gesichter der Münchner HipHop-Szene geben sich gegenseitig das Micro in die Hand. Neue MC’s und DJ´s sind natürlich jederzeit willkommen! HEPPEL & ETTLICH 20:00 Blau, die Band · Eine deutsch-französische Gemeinschaftsproduktion: Musikalisch stilund textlich sprachübergreifend. JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Inma Galiot & La Rosa Negra · Feat. Inma Galiot (b, comp), Héloïse Lefebvre (viol), Chr. Uğurel (ts, ss, bc), Karsten Lipp (g), Rieko Okuda (p, fender rhodes) und Marco Fox (dr). KLENZE 17 19:00 Norman Young · Der ehemalige Gitarrero von Young’n’What stellt sein neues Soloalbum „Die Verschmelzung der Welt“ vor. MUFFATWERK AMPERE 20:30 Dope D.O.D. · HipHop aus Groningen. Very Special Guest: SXTN PASINGER FABRIK 20:00 Bluewave Jazzgroup · Feiner Jazz zum Genießen und Relaxen bis hin zu groovy Swing-, Blues-, und Latinsounds. ST. MATTHÄUS 20:00 Heather Nova · Melancholisch anmutende Rock- und Popsongs mit tiefschürfenden Texten stellt die hübsche Sängerin mit der glasklaren Stimme in den Raum. STROM 20:00 Lissie · Indiefolk mit der US-Songwriterin Lissie Maurus, die schon im Vorprogramm von Lenny Kravits auf sich aufmerksam machte.

8 BELOW 21:00 Heimatabend Starkbierzeit · Schlager, NDW, Deutsch-Austria-Pop und Hip Hop mit DJ Ben G. CIRCULO 21:00 Salsa Party · Salsa Party mit diversen DJs FEIERWERK SUNNY RED 20:00 Die.Bass.Cafe · Tanzen und feiern zu Reggae, Ska, Jazz, Pop, Dub, Latin u.a.

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

BÜRGERHAUS ECHING 18:00 W.A. Mozart »Die Zauberflöte« · Mozarts Singspiel in einer konzertanten Bearbeitung für Kinderchor und Klavier zu vier Händen. Mit dem Kinderchor und Mitgliedern des Jugendchors der Musikschule Eching und Edita Geli´c und Zara Jerbashian (Klavier). D: Katrin Masius. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Thomas Dausgaard. Mit Tatiana Monogarova, Olesya Petrova, Adam Palka und dem Philharmonischen Chor München, Einstudierung: Andreas Herrmann. • Chorwerke von Bruckner, Szymanowski sowie Bruckners »Symphonie Nr. 2«. 18:45 Auftakt Konzertführer (Raum 0117). Abonnementkonzert. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Nigel Kennedy & Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg · Der Stargeiger Kennedy (Ltg.) spielt Vivaldis »Vier Jahreszeiten« sowie Eigenkompositionen für Violine und Orchester. SCHLACHTHOF 20:00 Opernstammtisch mit Julia Chalfin · »Ein Prosit auf Mozart, Wagner und Strauss!«: Quer durch die leidenschaftliche Welt der großen Oper mit wechselnden Gästen. Heute:Anna Rehker (Cello), Maria Andreson (Geige) und Liviu Petcu (Klavier).

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26-31

KAMMER 1 21:00 Judas · Von Lot Vekemans. R: Johan Simons. MARSTALL 20:00 Urteile · Von Christine Umpfenbach.

KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

FRAUNHOFER 20:30 Wasserglaslesungen mit Hans Arndt! · Musikalische Literatur-Performance LACH & SCHIESS 20:00 Faltsch Wagoni – Die Rhythmus-Poeten »Der Damenwal«. Wortspiele LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Helmut Schleich · »Ehrlich.« THEATER-PLATZ 19:30 Heimatkanal-Aufzeichnung Ottis Aquarium · Schlagabtausch

LITERATUR

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

PINAKOTHEK DER MODERNE 18:00 20 Jahre Max Beckmann Gesellschaft e.V. · Hanns Zischler liest Max Beckmann (Briefe, Reden, Tagebücher). Dazu Musik des Trios Monaco Swing Ensemble. (Ernst von Siemens-Auditorium)

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte auf Seite 31

ADFC 19:30 Marokko – Perle des Maghreb · Bike & Hike im Hohen Atlas. Vortrag mit Stefan Schuster.

BOSCO GAUTING 20:00 Grand Budapest Hotel · Von Wes Anderson. USA/BRD 2013. Mit Ralph Fiennes, F. Murray Abraham u.a. • Eine wunderbar skurrile Komödie in einem Budapester Hotel und die wilden Zeiten in den 1930er Jahren. EINE-WELT-HAUS 17:30 Beratung zum Aufenthalts- & Asylrecht (s. Di 23.)

VOX

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Chicago Fire · Zwei Folgen der Serie Suits · Zwei Folgen der Krimiserie Medical Detectives; 4:10 CSI:NY · Krimi

Zündfunk · Szenemagazin (B2) Hörspiel · M. Obexer: illegale Helfer Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) Jazztime · Diverse Beiträge (B4)

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück

ASAMTHEATER FREISING 14:00 Richtig schenken und vererben · Erbrechtsvortrag mit Rechtsanwalt Worlfram Batzner. (Asamfoyer)

Columbo: Bei Einbruch Mord · Krimi Vera – Ein ganz spezieller Fall · Krimi Inspector Barnaby: Ein Toter... Krimi Silent Witness; 1:05 Safe House

RADIOTIPPS

THEATER IM RÖMERHOF 20:00 77. Garchinger Kulturbonbon · Das Geheimnis der Überraschung. Ein Erlebnis von hohem Niveau mit Künstlern, die zu diesem Zeitpunkt abkömmlich sind.

TUMULT 20:00 Noisy Tunes · Punkrock mit den DJs Mike Moronic und A. Pathie.

KABEL 1

19:05 20:03 23:05 23:05

SCHLACHTHOF 20:00 Opernstammtisch mit Julia Chalfin · »Ein Prosit auf Mozart, Wagner und Strauss!« mit wechselnden Gästen

SÜDSTADT 21:00 Südstadt Dienstag (s. Di 23.)

20:15 Lethal Weapon III – Die Profis sind zurück · Von Richard Donner. USA 1992. Mit Danny Glover, Mel Gibson, Joe Pesci u.a. Dritte Runde der humorvollen Action-Randale mit den großmäuligen Supercops. 22:35 Metro · Von Thomas Carter. USA 1996. Mit Eddie Murphy, Michael Rapaport u.a. Action-Thriller: Eddie Murphy als eigenwilliger San-Francisco-Cop mit Spezialgebiet Geiselnahme. 1:00 Lethal Weapon III (siehe 20:15 Uhr) 3:05 Metro (siehe 22:35 Uhr) 19:00 20:15 22:10 0:20

METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach

SUBSTANZ 21:00 Substanz Dienstag (s. Di 23.)

ZDF NEO

18:40 20:15 21:45 23:25

GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf!

Residenzstraße 1 · Reservierungen: 089 / 22 56 28 www.pfaelzerweinstube.de · Täglich 10:30 - 0:30 Uhr

GASTEIG 10:30 Die Tempel von Gangaikonda Cholapuram und Darasuram · Ein Vortrag von Volker Hennig. (EG Raum 0.117) 17:00 Sprachcafé Deutsch (s. Di 23.) 18:00 Nietzsche für Anfänger · Informationsveranstaltung mit Dr. Hermann Schlüter. (EG Raum 0.115) 18:00 10. Balkantage Zivan makes a punk festival · Dokumentarfilm von Ognjen Glavonic, 2014, Serbien, 63’. (Black Box) 18:00 Weltgeschichte im Überblick · Das 19. Jahrhundert. Ein Vortrag Dr. Peter Dorsch. (Unterrichtsraum) 19:00 Heidegger für Anfänger · Informationsveranstaltung mit Dr. Hermann Schlüter. (EG Raum 0.115) www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 14:40 Seite 19

MITTWOCH 2. März >> 19:30 Einvernehmliche und humane Scheidung · Scheidungsvereinbarung. Ein Vortrag von Rechtsanwalt Harro Graf von Luxburg, Verein Humane Trennung und Scheidung. (EG Raum 0.131) 19:30 10. Balkantage Der serbische Anwalt · Dokumentarfilm von Aleksandar Nikolic, 2014, 92’. (Black Box) 20:00 Habermas für Anfänger · Informationsveranstaltung mit Dr. Hermann Schlüter. (EG Raum 0.115) 20:00 Welcome to London · Ein Städteporträt für Kulturreisende. Digitale Bildpräsentation von Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm. (EG Raum 0.117) 20:00 Warlords, Terroristen, unbemannte Drohnen · Was ist neu an den »neuen Kriegen«? Ein Vortrag von Simona Wieser. (3. OG Raum 3.140) 20:00 10. Balkantage Politik als Standpunkt im dokumentarischen Diskurs · Vortrag & Diskussion mit Regisseur Aleksandar Nikolic. (Black Box) GLS-BANK 19:00 Umwelt und Krebs · Ein Vortrag von Dr. Susanne Weg-Remers in der Reihe »Gesundheit und Eigenverantwortung« der UmweltAkademie.

PINAKOTHEK DER MODERNE 18:00 20 Jahre Max Beckmann Gesellschaft e.V. · Vortrag, dazu Lesung mit Hanns Zischler (Briefe, Reden und Tagebücheinträge von Max Beckmann) und Musik mit dem Monaco Swing Ensemble. (Ernst von Siemens-Auditorium) SEIDLVILLA 19:00 Das neue Gesetz zum Maßregelvollzug – ein Fortschritt? · Ein Vortrag von Rechtsanwalt Rolf Marschner.

FÜHRUNGEN Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

NATIONALTHEATER 14:00 Durch das Nationaltheater (s. So 21.)

FERNSEHEN

ARD

20:00 20:15 21:45 22:30

Tagesschau · Nachrichten und Wetter Um Himmels Willen; In aller Freundschaft FAKT · Magazin; 22:15 Tagesthemen Sportschau: Bundesliga, 24. Spieltag

ORF 2

Zeit im Bild; 19:55 Sport aktuell Stöckl live; 22:00 Zeit im Bild kreuz und quer · Zwei Folgen Wüstenblume · Von Sherry Hormann. BRD/Ö/F 2009. Mit Liya Kebede, Sally Hawkins, Timothy Spall u.a. Der einfühlsam verfilmte Bestseller von Waris Dirie über den Weg eines afrikanischen Nomadenmädchens zum internationalen Topmodell. 2:00 Seitenblicke; 2:05 SOKO Donau

SAT 1

20:15 Was kostet die Liebe? · Von Florian Knittel. BRD 2015. Mit Mira Bartuschek, Birte Klang, Alexander Khuon u.a. Escort-Girl trifft auf ewige Praktikantin, die sie wiederum mit vollem Einsatz vertreten muss – soll ein Großstadtmärchen sein. 22:15 akte 2016 - Reporter kämpfen für Sie! 0:10 Criminal Minds; 1:55 Auf Streife

RTL

19:40 20:15 22:15 0:30

Gute Zeiten, schlechte Zeiten · Soap CSI: Vegas; 21:15 CSI: Cyber · Krimi Thr Blacklist; 0:00 Nachtjournal CSI: Vegas; 1:20 CSI: Miami · Krimi

PRO 7

18:10 20:15 22:35 0:25

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Die Simpsons; 21:40 Family Guy · Trick Odd Couple; 23:30Two and a Half Men Akte X · Serie; 1:25 Two and a Half Men

WDR

20:15 Abenteuer Erde: Delfine · Reihe 21:00 Quarks & Co.; 21:45 WDR aktuell 22:10 Die schwarze Dahlie · Von Brian De Palma. USA 2006. Mit Josh Hartnett, Scarlett Johansson, Hilary Swank u.a. Ein wuchtiger Krimi mit zwei Cops, die in den 40er Jahren den Mord an einem Starlet untersuchen. Nach dem Roman von James Ellroy. 0:00 Capone: Amerikanische Karriere · Doku 1:00 Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit

NDR

20:15 Visite · Magazin; 21:15 Panorama 21:45 NDR aktuell · Nachrichten und Wetter 22:00 Tatort: Die schöne Mona · Fersehfilm von Ed Herzog mit Eva Mattes, Sebastian Bezzel, Justine Hauer, Sylvester Groth u.a. Kommissarin Blum ermittelt in dem dubiosen Mord an einer lebenslustigen Frau, die in ihrem Dorf gleich mehrere Liebhaber hatte. 23:30 Weltbilder; 0:00 Citizenfour 1:15 NDR Talk Show; 3:15 Nordmagazin

ZDF

heute; 19:35 Rosenheim-Cops · Krimi ZDFzeit; 21:00 Frontal 21 · Magazin heute-journal; 22:15 37 Grad · Report Markus Lanz · Talk; 0:00 heute + Neu im Kino; 0:50 aspekte extra Auf falscher Fährte (siehe Montag 29.)

BR

19:00 Gesundheit!; 19:45 Dahoam is Dahoam 20:15 Tatort: Aus der Tiefe der Zeit · Von Dominik Graf. BRD 2013. Mit Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Meret Becker u.a. Die Münchner Kripobeamten und der ermordete Sohn einer hochbetagten Zirkusprinzessin, deren zweiter Spross hoch verdächtig erscheint ... 21:45 Rundschau; 22:00 Münchner Runde 22:45 Die Königin von Versailles · Die Welt der Reichen und Schönen · Dokumentation 0:15 Rundschau Nacht · Nachrichten 0:30 Vier Neurosen und ein Todesfall · Von Shimon Dotan. USA 1998. Mit Ellen Burstyn, Amanda Plummer, Ted Levine u.a. Eine schwarze Komödie über eine jüdische Fami-

www.in-muenchen.de

19:30 Auf Expedition durch Australien · Doku 20:15 Rummelplatz Alpen · Dok-Film von Louis Saul, BRD 2014. Schneekanonen und Mini-Dirndl gegen die ürsprüngliche Natur: Die Alpen sind zum Spielplatz und Vergnügungsort von weit über 500 Millionen Touristen geworden. 22:00 Der Rote Baron · Dokumentation 22:50 Kurdistan - Traum oder Wirklichkeit · Doku 23:50 TED Stories: Frieden dank Werbung? 0:45 Hanna K. · Von Costa-Cavras. F 1983. Mit Jill Clayburgh, Jean Yanne, Gabriel Byrne. Eindrucksvolles Polit-Melodram über eine jüdische Anwältin, die in Jerusalem die Verteidigung eines illegal eingewanderten Palästinensers übernimmt und dadurch auf heftige Widerstände trifft.

ZDF NEO

17:05 18:40 20:15 21:45 22:30 23:55 1:40

Drei Engel für Charlie · Zwei Folgen Columbo: Todessymphonie · Krimi Das Duo: Auszeit · Krimi Letzte Spur Berlin · Krimiserie Orphan Black · Zwei Folgen der Krimiserie The Body Farm; 0:45 The Fear · Krimi NEO Magazin Royale; 2:25 Terra X

KABEL 1

17:55 20:15 22:15 0:40

Mein Lokal...; 18:55 Achtung Kontrolle! Die härtesten Jobs der Welt · Reihe K1 Magazin; 23:15 Achtung Kontrolle Sons Of Anarchy · Zwei Folgen der Serie

VOX

19:00 Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! 20:15 Ewige Helden; 22:00 Goodbye Deutschland! 0:15 vox Nachrichten; 0:35 Medical Detectives

RADIOTIPPS 15:05 19:05 21:03 20:03

radioWissen · Literatur und Kultur (B2) Zündfunk · Szenemagazin (B2) radioTexte · Literaturmagazin (B2) Nachtstudio · Kulturmagazin (B2)

HAUS D. DEUTSCHEN OSTENS 19:00 Hans Otto Dück · »Die Landwirtschaft des Burzenlandes im historischen Rückblick«. Der Autor präsentiert sein Buch über die Geschehnisse nach der staatlichen Enteignung.

(Muffathalle)

KINO

Die Erstaufführungskinos auf den Seiten 16-21

AUTOKINO ASCHHEIM 20:30 Deadpool (s. Do 25.) 20:30 Zoolander II (s. Do 18.) FILMMUSEUM 18:30 Die Frau nebenan (s. Sa 27.) 21:00 Shi Hui Qing chang yi shen – Echte Freundschaft (OmU) · Von Xu Changlin. VRC 1957. Mit Shu Shi, Xiang Kun, Shangguan Yunzhu u.a. • Letzter Auftritt von Shi Hui in einer Nebenrolle als wissenschaftlicher Assistent, der langsam erblindet.

WERKSTATTKINO 20:30 Above and Below (s. Do 25.) 22:30 Lichtgestalten (s. Do 25.)

CONCERTS

Die Vorschau Concerts auf den Seiten 68/69

ALFONSO’S 21:00 George Green & Friends · Soul und Jazz GLOCKENBACHWERKSTATT 20:30 Fish’n Blues · Acoustic-Music und lecker Fischessen JAZZCLUB UNTERFAHRT 21:00 Marc Cary · In der Go-Go-Szene von Washington D.C. aufgewachsen, hat sich der Pianist Marc Cary in New York unter anderem als Sideman und Arrangeur von Abbey Lincoln einen Namen gemacht. KAFFEE GIESING 20:30 Afrojam · Leitung: Laye Mansa

PIMPERNEL 22:00 Der Münchner Disco Mittwoch · Elektronische Tanzmusik mit diversen DJs. SCHWARZER HAHN 21:00 Suckadelic Soundsystem · Felsendiscometal-Land mit wechselnden Videovisuals SUBSTANZ 21:00 Phonoclub · Nicht immer rund, nicht immer schwarz mit DJ Henry Singer. SÜDSTADT 21:00 Südstadt Mittwoch (s. Mi 24.) TUMULT 20:00 Rocking Bones · Rock’n’Roll und Underground-Crossover. UNTER DECK 21:00 Der schöne Mittwoch (s. Mi 24.) VALENTIN STÜBERL 21:00 Der wahre Kiez · Elektronische Tanzmusik X-CESS 22:00 Clubhouse · Gay-Party im X-Cess

KLASSIK

Die Vorschau Klassik auf den Seiten 70/71

PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Di 1.)

THEATER

Weitere Informationen zu den Stücken und Termine in der Theaterübersicht auf S. 26-31

KAMMER 1 20:00 Caspar Western Friedrich · Von Philippe Quesne. R: Quesne KAMMER 2 18:30, 21:00 Welcome to Germany · von und mit Monster Truck MARSTALL 20:00 Wir sind jung. Wir sind stark · Nach dem Film von Burhan Qurbani. R: Anja Sczilinski MÜNCHNER VOLKSTHEATER 19:30 Die Odyssee · Nach Homer NATIONALTHEATER 19:30 Paquita · Ballettabend RESIDENZTHEATER 19:30 Das goldene Vlies · Von Franz Grillparzer

3SAT

ARTE

19:00 20:15 21:45 22:45 0:15 0:20

FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Klüpfel & Kobr · »My Klufti«. Multimediale LitComedy. • Die Allgäuer Bestsellerautoren Volker Klüpfel & Michael Kobr präsentieren eine Mischung aus Texten, Comedy und extra gedrehter Filmclips für (angehende) Kommissar Kluftinger-Fans.

Best Of Greatest Hits: JOE JACKSON

STUDIO ISABELLA 18:00, 22:30 Cine Español · Spanische Filmreihe

19:20 Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau 20:15 Und alle haben geschwiegen · Fernsehfilm von Dror Zahavi mit Senta Berger, Alicia von Rittberg, Matthias Habisch u.a. Die Geschichte zweier Menschen die vor 40 Jahren in einem kirchlichen Erziehungsheim seelisch und körperlich mißhandelt werden und dies nun öffentlich machen wollen. 21:45 Kino Kino; 22:00 Zeit im Bild 22:40 Ich bin kein Opfer mehr · Dokumentation 23:30 Kindergeschichten; 0:20 Reporter 1:15 Und alle haben... (siehe 20:15 Uhr)

23:00 Neue Vahr Süd · Von Hermine Huntgeburth. BRD 2010. Mit Frederick Lau, Eike Weinreich, Robert Gwisdek u.a. Herr Lehmann muss zum Bund, was eine Verkettung urkomischer Begebenheiten mit sich bringt. Nach dem gleichnamigen Besteller von Sven Regener. Musik: Jakob Ilja (Element Of Crime). 0:15 Nachtmagazin · Nachrichten und Wetter 0:50 Das Superweib · Von Sönke Wortmann. BRD 1995. Mit Veronica Ferres, Joachim Król, Liselotte Pulver, Thomas Heinze u.a. Eine Komödie von der Schriftsteller-Karriere einer gegängelten Ehefrau. Nach Hera Lind. 2:20 Neue Vahr Süd (siehe 23:00 Uhr)

Weitere Literaturtipps auf den Seiten 42/43

19:30 20:15 22:35 0:05

JIZ 16:00 Rechtsberatung für Jugendliche · Juristische (Erst-)Beratung für Kinder und Jugendliche. Jeden Di. MPI FÜR NEUROBIOLOGIE 19:00 Wie Sinneserfahrungen unser Gehirn verändern · Mit Prof. Mark Hübener in der Vortragsreihe »Wissenschaft für jedermann, Forschung am Campus Martinsried«. (Großer Hörsaal)

LITERATUR

lie, in der, bedingt durch die Krebserkrankung ihres Patriarchen, ein Machtkampf entbrennt. 2:10 Dahoam is Dahoam; 2:40 Planet Erde

GOP VARIETÉ THEATER 20:00 Machine de Cirque · Die Welt steht Kopf! METROPOLTHEATER 20:00 Terror · Von Ferdinand von Schirach THEATER ... UND SO FORT 20:00 Premiere Die Physiker · Von Friedrich Dürrenmatt THEATER BLAUE MAUS 20:30 Figaro’s Hochzeit · Von Beaumarchais MARIA PASSAGNE 20:30 Titus Waldenfels Band · Swing, Country und Jazz mit dem Gitarristen Waldenfels und seinen Begleitern. MILLA 21:00 Alex Cumfe · Die bayerische Soulpop-Queen wurde Anfang 2014 ins Finale des Heimatsound-Wettbewerbs gewählt und durfte sich beim 50-jährigen Jubiläum des BR mit Hubert von Goisern und Haindling die Bühne teilen, jetzt stellt sie ihr neues Album vor. Support: Maria Rui MUFFATHALLE 20:00 Joe Jackson · Der herausragende Pianist zwischen Pop, Jazz, Avantgarde und Klassik mit neuen Songs und alten Hits. PASINGER FABRIK 20:00 Veronika Faber · »Bloss a Mensch – Chansons Bavaroises« - Die Mundart-Liedermacherin präsentiert ihr neues Programm.

PARTY

Weitere Tanz-Termine finden Sie auf Seite 72

089 BAR 21:00 Der lässige Mittwoch · Der lässige Mittwoch mit DJ Marc Magnet – Schnaps, Zappeln & Liebe! AMERICANOS CITY 21:00 2 : 1 · Kommt zu zweit, einer zahlt! BARSCHWEIN 21:00 StuClub · Wochenmitt-Bergfest mit Mrs. Nas Ty Do BEACH 38° 18:00 O Ritmo do Brasil · Aftershow on the Beach - DJ Joel Santos bringt mit Latin Beats die Stimmung zum Kochen! FLEX 21:00 Mixwoch · Diverse DJs und Soundstyles

BLUTENBURG-THEATER 20:00 Mitternachtsspitzen · Kriminalstück IBERL BÜHNE 20:00 Stradivari · Von und mit Georg Meier KOMÖDIE IM BAYER. HOF 20:00 Glück – Le Bonheur · Von Eric Assous KRIST & MÜNCH 20:00 Magie – live & hautnah 2 · Solo mit Krist

KABARETT

Weitere Infos und Termine auf Seite 30/31

FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Klüpfel & Kobr · »My Klufti«. Multimediale LitComedy. • Die Allgäuer Bestsellerautoren Volker Klüpfel & Michael Kobr liefern eine Funken sprühende Mischung aus Krimi mit Kommissar Kluftinger und schräger Comedy mit vollem Körpereinsatz.

LINDENKELLER FREISING 20:00 Poetry Slam · Neben geladenen Größen der deutschsprachigen Slam-Szene bekommen Freisinger Talente Gelegenheit, 5 Minuten lang eigene Gedichte, Rap oder kurze Geschichten zu präsentieren. Moderation: Ko Bylanzky & Tobi Wan. LITERATURHAUS 20:00 Michael Köhlmeier · »Das Mädchen mit dem Fingerhut«. Lesung aus seinem hochaktuellen Roman von Menschen ohne Herkunft und der kindlichen Kraft des Überlebens. LYRIK-KABINETT 20:00 Wulf Kirsten · »Poesie der Landschaft. Gedichte, Gespräche, Lektüren«. Der vielfach als einer der sprachmächtigsten »Klassiker der Gegenwart« ausgezeichnete Lyriker präsentiert sein neues Werk. Moderation: Jan Volker Röhnert (Hrsg.). Einführung: Christoph Schmitz-Scholemann. SEIDLVILLA 17:00 LesArt – Lesen ist Kino für den Kopf · Literaturbegeisterte stellen Prosa, Lyrik u.a. Gattungen vor und geben Hintergrundinfos zu Autor sowie Rezeption. Vorbeikommen, zuhören, mitreden!

DIVERSES

Weitere Termine und Märkte finden Sie auf Seite 31

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 19:30 Die Passion der heiligen Johanna · Von Carl Theodor Dreyer. F 1928. Mit Maria Falconetti, Michel Simon u.a. • Legendärer Stummfilm, der die Gerichtsverhandlung und die Hinrichtung Jeanne d’Arcs schildert. Reihe: Der Filmkanon. CHARL.-DESSECKER-BÜCHEREI 19:30 Entscheidung in Kiew – Ukrainische Lektionen · Ein Vortrag von Karl Schlögel. (Bibliothek) DEUTSCHES MUSEUM 19:00 Zeitreisen und Zeitmaschinen · Ein Vortrag von Dr. Andreas Müller, TU München. (Ehrensaal) EV. BERATUNGSZENTRUM 19:00 Systemische Seelsorge · Infoabend für Pfarrer*innen und Mitarbeiter in kirchlichen Einrichtungen mit den Supervisoren Geborg Drescher und Andreas Herrmann. FABI THALKIRCHEN 9:30 Spielerisch Deutsch lernen ... (s. Mi 24.) GASTEIG 10:00 Der Jemen · Spielball der Mächte am Persischen Golf. Ein Vortrag von Joachim Willeitner. (EG Raum 0.115) 10:30 »Dämm’rung will die Flügel spreiten« · Leben und Werk von Robert Schumann – Lebensbild I: Jugend und Kampf um Clara. Vortragsreihe von Prof. Thomas Gropper. (EG Raum 0.117) 14:00 Das eigene Haus richtig vererben · Ein Vortrag von Wolfram Batzner, Fachanwalt für Erbrecht. (EG Raum 0.131) 15:30 Die Schwester der Königin · Von Justin Chadwick. USA 2008. Mit Natalie Portman, Scarlett Johansson u.a. • Eine intelligente Historien-Spekulation über die Rolle der zwei Boleyn-Schwestern am Hofe Heinrichs VIII. LiteraKino – Biopics. (Bibliothek, AV Studio)

KALAMI BESTE GRIECHISCHE KÜCHE

FRAUNHOFER 20:30 Agler & Eberhard · »Zwei Männer saufen ab«. Skurrile Traumschiff-Reise LACH & SCHIESS 20:00 Faltsch Wagoni – Die Rhythmus-Poeten · »Der Damenwal«. Wortspiele LÖWENBRÄUKELLER 19:00 Monarchie trifft Anarchie · Bayern-Revue LUSTSPIELHAUS 20:00 ausverkauft Helmut Schleich · »Ehrlich.« PUCHHEIM KULTURCENTRUM 20:00 Florian Schroeder · »Entscheidet Euch!«. Der Parodist bewegt sich virtuos zwischen Kabarett und Comedy, zwischen Politik und Philosophie. Er beantwortet die ersten und die letzten Fragen der Menschheit. SCHLACHTHOF 20:00 De Stianghausratschn · »so is hoid ... und ned andas«. Bayerisches Musikkabarett

Beste Preise Haidhauser Flair – bekannt seit 1987 Kellerstr. 45 / Ecke Metzstr. S Rosenheimer Platz Täglich von 1700 - 100 Uhr

t 48 72 82 IN 4 / 2016

65


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 20:41 Seite 20

MITTWOCH 2. März >>

TIPPS FÜR KIDS >>

18:00 Die Philosophie des Yoga · Ein Vortrag von Cornel Wawrinsky. (EG Raum 0.115) 18:00 10. Balkantage Kosma · Dokumentarfilm von Sonja Blagojevic, 2013, Serbien, 75’. (Black Box) 19:30 10. Balkantage The Lesson · Spielfilm von Kristina Grozeva & Petar Valchanov, 2014, Bulgarien, 105’. (Black Box) 20:00 Dunkle Materie und Dunkle Energie · Die großen Unbekannten im Universum. Ein Vortrag von Lukas Nickel. (EG Raum 0.115) 20:00 Faszination Nordirland · Digitale Bildpräsentation von Dr. Tanja Gouda. (EG Raum 0.117)

Die Kinderfilme finden Sie ab S. 16, weitere Theaterstücke ab S. 26, weitere Veranstaltungen ab S. 31 oder: www.in-muenchen.de

GASTEIG VORTRAGSSAAL 10:45 Politik aktuell – Die Tagespresse (s. Mi 24.) GESUNDHEITSLADEN 10:00 Unabhängige Patientenberatung (s. Do 18.) GLOCKENBACHWERKSTATT 19:00 Viva con Agua · Netzwerktreffen der Gemeinschaft, die sich für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt. Interessierte willkommen! HEILZENTRUM 20:00 Mythologischer Mittwoch · Erlösung aus dem irdischen Karma. Herakles-Mythos. Ein Vortrag von Angelika Fichter. JIZ 16:00 Die Schule ist aus – und was tust du?! · Beratung für Hauptschüler/innen zwischen Schule und Beruf. 1. & 3. Mi im Monat NS-DOKUMENTATIONS-ZENTR. 19:00 Meuten, Swings & Edelweißpiraten · Jugendkultur und Opposition im Nationalsozialismus. Ein Vortrag von Dr. Sascha Lange. (Auditorium) SEIDLVILLA 14:30 Deutsch-Konversationstreff (s. Mi 24.) SHABD 19:15 Die Kraft der Liebe · Videovortrag und Gespräch. (Rgb, 1. OG)

FÜHRUNGEN Tägliche Führungen finden Sie auf S. 31, Ausstellungsführungen auf S. 33

KARLSPLATZ / STACHUS 11:00 München geheim (s. Do 18.) ODEONSPLATZ 14:00 Dachterrassen und schöne Ausblicke (s. Do 18.)

SPORT ALLIANZ-ARENA 20:00 FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05 · Fußball-Bundesliga

FERNSEHEN ARD

18:00 Quizduell; 18:50 Huber & Staller 19:45 Wissen vor acht; 20:00 Tagesschau 20:15 Auf kurze Distanz · Fernsehfilm von Philipp Kadelbach mit Tom Schilling, Edin Hasanovic, Jens Albinus u.a. Ein Undercover-Ermittler taucht in die höchst kriminelle Welt der Sportwetten-Mafia ein. 21:45 Wettbetrug im Fußball · Dokumentation 22:15 Tagesthemen · Nachrichten und Wetter 22:30 Sportschau: Bundesliga, 24. Spieltag 23:45 Maischberger; 1:00 Nachtmagazin 1:20 Auf kurze... (siehe 20:15 Uhr)

ZDF

19:00 20:15 21:45 23:15 0:55

heute; 19:25 Die Spezialisten · Serie Aktenzeichen XY... ungelöst · TV-Fahndung heute-journal · Nachrichten und Wetter auslandsjournal; Zoom; 23:45 Markus Lanz heute+; ZDFzeit; 1:30 Aktenzeichen XY

BR

19:00 20:15 21:45 22:00 22:45 23:10

stationen; 19:45 Dahoam is Dahoam Jetzt red i; 21:00 Kontrovers Rundschau · Nachrichten und Wetter Glanz und Elend: 100 Jahre BMW · Doku KinoKino; 23:00 Rundschau Nacht Jane Eyre · Von Cary Fukunaga. GB 2011. Mit Mia Wasikowska, Michael Fassbender, Dame Judi Dench; Sally Hawkins u.a. Eine intime, intensive Verfilmung von Charlotte Brontës Romanklassiker über das Leiden und Lieben einer Erzieherin in viktorianischen Zeiten. 0:50 Dahoam is Dahoam; 1:20 Planet Erde

ORF 2

20:15 Die Toten von Salzburg · Fernsehfilm von Erhard Riedsberger mit Florian Teichtmeister, Michael Fitz, Fanny Krausz u.a. Im deutsch-österreichischen Grenzgebiet ermitteln zwei sehr gegensätzliche Kommissare im gleichen Mordfall. 21:50 Autofocus; 22:00 Zeit im Bild 22:30 WELTjournal; 23:05 WELTjournal + 23:50 Gainsbourg Der Mann, der die Frauen liebte · Von Joann Sfar. F 2009. Mit Eric Elmosnino, Lucy Gordon, Laetitia Casta u.a. Eine fantastische Hommage an die französische Ikone des 20. Jahrhunderts: märchenhaft, leidenschaftlich, einfach grandios. 1:40 Seitenblicke; 1:45 WELTjournal

SAT 1

20:15 Das hält kein Jahr ...! · Von Dan Mazer. USA 2013. Mit Rafe Spall, Rose Byrne u.a. Eine bissige Komödie über die Beziehungsschwierigkeiten eines frischvermählten Paars, das wenig gemeinsam hat. 22:30 spiegel TV; 23:25 24 Stunden 0:25 Auf Streife; 0:55 News & Stories

66

IN 4 / 2016

RTL

19:05 20:15 22:15 0:30

Alles was zählt; 19:40 Gute Zeiten ... Der Bachelor · Reality-Show stern TV; 0:00 RTL Nachtjournal Der Bachelor; 2:25 Der Undercover Boss

PRO 7

18:10 20:15 23:05 23:55 0:50 2:35

Die Simpsons; 19:05 Galileo · Magazin Grey’s Anatomy; 22:15 Code Black · Serie Crisis · Pilot zur neuen Serie Family Guy · Zwei Folgen der Trickserie Odd Couple · Serie; 1:40 Wilfred Scrubs · Serie; 3:10 Malcolm mittendrin

WDR

19:30 20:15 21:45 22:55 23:25 0:10 1:00

Lokalzeit; 20:00 Tagesschau markt; 21:00 Der Bahn-Check WDR aktuell; 22:10 Todkrank durch Pille Die Meisterin des Tattoos · Doku Herr Kim und Schwester Lotusblüte · Doku Fremde Heimat: Vertriebene nach 1945 Domian · Talk; 2:00 Lokalzeit

NDR

18:45 20:15 21:00 22:00 23:50 0:40

Das! · Magazin; 20:00 Tagesschau Expedition ins Tierreich: Amerika Unsere Geschichte; 21:45 NDR aktuell Großstadtrevier; 23:20 Zapp · Magazin Polizeifunk ruft · Zwei Folgen Visite · Magazin; 1:40 Weltbilder

3SAT

19:20 20:15 22:00 22:25

Kulturzeit · Magazin; 20:00 Tagesschau Auf euch hat hier niemand gewartet Zeit im Bild · Nachrichten und Wetter Tauerngold · Fernsehfilm von Rüdiger Nüchtern mit Sebastian Koch u.a. Die Geschichte eines mittellosen Wanderarbeiters, der sein Glück als Goldwäscher versucht. 23:55 Die Tierdiebe: Deutsche Wilderer · Doku 0:20 10 vor 10; 0:50 ECO · Magazin

ARTE

19:30 Der Papageientaucher · Dokumentation 20:15 Unsere Kinder · Von Joachim Lafosse. B/F/LUX 2012. Mit Tahar Rahim, Niels Arestrup, Emilie Dequenne u.a. Sensibles Multikulti-Drama über eine französisch-marrokkanische Familie. 22:00 Philip K. Dick und wie er die Welt sah 22:55 Wrong · Von Quentin Dupieux. USA 2012. Mit Eric Judor, William Fichtner u.a. Ein Hund ist plötzlich spurlos verschwunden und das Herrchen gerät auf der Suche von einer surrealen Situation in die nächste. 0:25 Der Schocker · Von Alain Jessua. I/F 1972. Mit Annie Giradot, Alain Delon u.a. Spannender Psychokrimi über die verbrecherischen Praktiken in einer Frischzellenklinik. 2:00 Chile Der Richter und der General · DokFilm von Elizabeth Farnsworth, USA 2008 Ein Porträt des Richters Juan Guzmán, der die Staatverbrechen des Putschisten und Diktators Augusto Pinochet in Chile untersuchte.

ZDF NEO

18:15 Drei Engel für Charlie · Zwei Folgen 18:45 Columbo: Alter schützt vor Morden nicht 20:15 Das Dorf des Schweigens · Von Hans Steinbichler. BRD 2015. Mit Petra SchmidtSchaller, Ina Weisse, Simon Schwarz u.a. Aus einem Familientreffen wird bitterer Ernst, als eine Frau nach langer Abwesenheit wieder in ihren Heimatort Bad Gastein zurückkehrt. 20:15 Wilsberg: 90-60-90 · Krimi 23:15 Scott & Bailey; 0:00 Aktenzeichen XY

KABEL 1

20:15 Der Anschlag · Von Phil Alden Robinson. USA 2002. Mit Ben Affleck, Morgan Freeman, James Cromwell u.a. Polit-Thriller nach Tom Clancy: CIA-Mann Jack Ryan auf der Suche nach den Drahtziehern eines Nuklearanschlags auf ein Football-Stadion. 22:45 Ausnahmezustand · Von Edward Zwick. USA 1998. Mit Bruce Willis, Denzel Washington, Annette Benning u.a. Brisantes Action-Drama: Nach einer Reihe von Anschlägen arabischer Terroristen wird New York unter Kriegsrecht gestellt. 1:10 Das Gesetz der Ehre · Von Gavin O’Connor. USA 2007. Mit Colin Farrell, Edward Norton, Noah Emmerich, Jon Voight u.a. Ein kompromissloser Polizeithriller über die Verstrickungen einer New Yorker Cop-Familie.

VOX

19:00 20:15 22:10 0:00

Das perfekte Dinner; 20:00 Prominent! Rizzoli & Isles · Krimiserie Major Crimes; 23:05 Motive · Serie Rizzoli & Isles; 1:55 Medical Detectives

RADIOTIPPS 19:05 Zündfunk · Szenemagazin (B2) 20:05 radioKrimi · Edward J. Mason: Gefährliches Geld (3/4) (B2) 21:03 Dossier Politik · Magazin (B2) 22:05 Eins zu Eins · Der Talk (B2) 23:05 Nachtmix · Anspruchsvolle Popmusik (B2) 23:05 Jazztime · Diverse Interpreten (B4)

KINDERTHEATER ARS MUSICA

Plinganserstr. 6 · T. 666 985 96 So 21.2. 15:00 Der Ritter und der kleine Floh · Märchen und Lieder von Csaba Gál für die ganze Familie von 0 bis 99 Jahren. Mit der Gruppe »Küken«. • Die fantasievollen Abenteuer eines Ritters zum Mitmachen und Mitlachen.

BÜRGERHAUS UNTERSCHLEISSHEIM

Rathausplatz 1 · T. 310 092 00 So 21.2. 16:00 Der Karneval der Tiere · Ein musikalisches Figurentheater nach der Musik von Saint-Saëns und dem Text von Loriot. Mit »münchner puzzletheater« und Kammerorchester »concierto münchen« unter der Leitung von Carlos Dominguez-Nieto (ab 4 Jahren).

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

Züricher Str. 35 · T. 767 032 58 Mo 22. - Fr 26./So 28. 16:30, Sa 27./So 28.2. 11:00,14:00 Wie Findus zu Pettersson kam · Figurentheaterspaß mit Musik für die ganze Familie nach Sven Nordqvist. Es spielen die »Kammerpuppenspiele«, Bielefeld (ab 4 Jahren).

DIVERSE ORTE

Fr 26.2. - Do 3.3. Lampenfieber 2016 · 6. Kindertheatertage in Oberbayern mit ausgewählten, besonderen Produktionen. Das Festival präsentiert neue und schon prämierte Aufführungen für Groß und Klein. Eröffnung im Alten Kino Ebersberg. (lampenfieber-bayern.de/aktuell.html)

EVANG. FABI-STÄTTE ELLY HEUSS-KNAPP

Herzog-Wilhelm-Straße 24 · T. 552 24 10 Do 25.2. 16:00, Fr 26.2. 17:45 Lampenfieber Calypso-Company unterwegs · Ein buntes, tragikomisches Varieté voller Rhythmus, Klang, Akrobatik, Pantomime, Illusion, Humor und Poesie mit der Künstlergruppe »Calypso Company« für (Flüchtlings-)Familien und Kinder ab 5 Jahren.

FRAUNHOFER THEATER

Fraunhoferstr. 9 · T. 267 850 So 28.2. 11:00, 15:00 Marco Polos Abenteuer · Eine Produktion des »Theater Continental«. R: Reinhard Pabst. Mit Irene Rovan, Renate Groß. • Die größte Reise des 13. Jahrhunderts als Schauund Schattenspiel für Groß & Klein ab 4 J.

GALLI THEATER

Türkenstr. 86, Amalienpass. · T. 203 240 55 So 21.2./So 28.2. 12:00 MärchenSonntag · Lesespaß aus 1001 Nacht für die ganze Familie mit Claudia Kaviani, Solveig Opitz, Helena George. Mo 22.2./Mo 29.2. 15:00 Märchenstunde · Mitspielerlebnis nach und mit den Märchen von Helena George.

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 18.2./Fr 19.2. 14:00, 17:00 Die Schneekönigin – Das Musical · Zauberhaftes Pop-Musical für die ganze Familie, frei nach Andersen von »Bella Donna Production«. R: Volkmar Funke. • Die kleine Gerda auf der Suche nach ihrem entführten Freund Kay (ab 5 J.). (CARL-ORFF-SAAL)

HEPPEL & ETTLICH

Feilitzschstr. 12/I · T. 388 878 20 Fr 19.2. - So 21.2. 16:00, So 21.2. 11:00 Münchner Galerie Theater Der weiße Kranich · R: Manuela Clarin & Ingmar Thilo. Japanisches Märchen für alle. Fr 26.2./Sa 27.2. 16:00, So 28.2. 11:00,15:00 Der Zauberstab mit 3 (!) Enden · KinderZauber-Mitmach-Show von René Frotscher mit viel Humor, clownesken und pantomimischen Elementen (ab 5 Jahren).

HOFSPIELHAUS

Falkenturmstr. 8 · T. 242 093 33 So 28.2. 15:00 Schwestern · Von Theo Fransz. R: Stefanie von Poser. Mit Cornelia Pollak, Nicola Trub. • Mit temperamentvollen Wortwechseln, Sprachspielen, Musik & Tanz wird das Thema Tod inszeniert (ab 7 Jahren).

INTERIM

Agnes-Bernauer-Str. 97 · T. 546 629 51 So 28.2. 15:00 Kasperl und die verwunschene Prinzessin · Handpuppentheater mit dem »Laimer Puppenschrank« der Familie Rotter-Kumpf (ab 3).

KLEINES THEATER HAAR

Haar, Casinostr. 75 · T. 890 569 813 So 21.2./So 28.2. 15:00 Bus vorm Theater Geschichten ums Kasperl · Traditionelles Puppentheater mit Josef Schwarz in ganz besonderer Atmosphäre: im Theaterbus! (ab 3 J.). 21./28.2.: Kasperl und die Suppenhexe.

KLEINES THEATER IM PFÖRTNERHAUS

Oberföhringer Str. 156 · T. 953 125 So 21.2. 11:00, 15:00 Puppencircus Curiosa · Mit der »compagnia perliko perlako« (ab 3 Jahren). Mi 24.2. 15:00, So 28.2. 15:00,11:00 Kasperl und die Räuberbande · Es spielt die »kleine kasperlbühne« für Kinder ab 4 Jahren. • Gretel kann dem Polizisten endlich einmal beweisen, was in Mädchen so steckt. Mi 2.3. 15:00 Kasperl in Afrika · Es spielt die »kleine kasperlbühne«. • Für den neuen Zoo muss ein wildes Tier gefangen werden (ab 3 J.).

KUBIZ

Unterhaching, Jahnstr. 1 · T. 665 553 12 Fr 26.2. 17:00 Die Schneekönigin - Ein Familienmusical · Temporeiches musikalisches Märchenabenteuer nach Hans Christian Andersen mit dem »Theater mit Horizont«, Wien. Buch & Musik: Clemens Handler und Gernot Kogler. • Gerda begibt sich auf fantastische Reise in den Norden, um ihren entführten Freund Kay zu retten (ab 5 Jahren). Di 1.3. 11:00 Lampenfieber Jumbo und Winz · Nach dem Bilderbuch von Éric Battut. Es spielt Friederike Krahl vom »marotte Figurentheater«, Karlsruhe. • Eine zärtliche Geschichte über Freundschaft und Akzeptanz (ab 3 Jahren). Auch Fr 26.2. 10:30, 16:00 Schloss Seefeld Auch Sa 27.2. 15:00 Leierkasten Dachau Auch Mi 2.3. 10:00 Bürgerhaus Pullach Auch Mi 2.3. 15:30 Bibliothek Oberhaching

KUPFERHAUS PLANEGG

Planegg, Feodor-Lynen-Str. 5 · T. 899 262 53 Sa 27.2. 14:30, 16:00 Kasperl und das Gschpenscht · Von Josef Parzefall & Richard Oehmann, »Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater«. • Ein pfiffiges, grusliges und lustiges Abenteuer (ab 4 Jahren).

MARIONETTEN-THEATER UNTERSCHLEISSHEIM

Raiffeisenstr. 25, SBZ-Südturm · T. 150 21 68 Sa 20.2./So 21.2. 15:00 Hänsel und Gretel · Marionettenspiel nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 3 J. Sa 27.2./So 28.2. 15:00 Der gestiefelte Kater · Marionettenspiel nach Grimms Märchen (ab 3 Jahren).

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 Sa 20.2./So 21.2. 17:00 Junges Programm Ophelias Schattentheater · Nach Michael Ende. R: Angela Hundsdorfer. Mit Monika Manz, Johannes Schön und Jost-H. Hecker (Cello). • Ein poetisches Schau- und Schattenspiel für Jung und Alt mit humorvollen Einblicken in die Welt des Theaters.

MÜNCHNER MARIONETTENTHEATER

Blumenstr. 32 · T. 265 712 Fr 19. - So 21./Mi 24.2./Fr 26.2./Sa 27.2. 15:00 Die Abenteuer des kleinen Bären · Marionettentheater von S. Böhmke (ab 4 J.). So 28.2./Mi 2.3. 15:00 Die Abenteuer der kleinen Maus · Marionettentheater von S. Böhmke (ab 4 J.).

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 So 21.2. 15:00 Paul taucht ab · Puppenspielkunst mit Kiste von & mit Kristina Feix (Berlin). R: Ulrike Kley. • Eine Bildergeschichte für Allesseher ab 3 J. Karten-T. 233 244 82. (SAAL)

MÜNCHNER THEATER FÜR KINDER

Dachauer Str. 46 · T. 595 454 Do 18.2./Sa 27.2. 15:00 Die Schneekönigin · Märchen nach Hans Christian Andersen für Kinder ab 5 Jahren. Fr 19.2. 15:00, So 21.2./So 28.2. 10:00 Der Räuber Hotzenplotz · Märchen nach Otfried Preußler (ab 5 Jahren). Sa 20.2./Sa 27.2. 10:00 Der gestiefelte Kater · Märchen nach den Gebrüdern Grimm (ab 4 Jahren). Sa 20.2./So 28.2. 15:00 Der Zauberer von Oz · Märchenmusical nach L. Frank Baum für Kinder ab 6 Jahren. So 21.2. 15:00 Pippi Langstrumpfs Abenteuer · Nach Astrid Lindgren für Kinder ab 6 Jahren. Mi 24.2. 15:00 Ich mach’ dich gesund, sagte der Bär · Märchen nach Janosch (ab 4 Jahren). Do 25.2. 15:00 Die kleine Hexe · Märchen nach Otfried Preußler für Kinder ab 6 Jahren. Fr 26.2. 15:00 Aladin und die Wunderlampe · Nach dem Märchen aus 1001 Nacht (ab 6 Jahren). Mi 2.3. 15:00 Aschenputtel · Märchen nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren.

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 So 28.2. 15:00 Kindereinführung 14:15 Paquita · Ballett zur Musik von Edouard-

Marie-Ernest Deldevez/Ludwig Minkus. C: Alexei Ratmansky/Marius Petipa. D: Myron Romanul. Mit dem Ensemble des Bayerischen Staatsballetts (ab 8 Jahren).

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 0 Sa 20.2. 15:00 Die Nachtigall · Stimmungsvolles Figurentheater vom »Theater Miamou«, Berlin, nach Andersen. • Über das Draußen und Drinnen und die Freiheit dazwischen (ab 4 Jahren). Sa 27.2. 15:00 Lampenfieber Das Lied der Grille · Puppentheater mit Handschatten und einem belebten Klavier mit »Die Exen«, Passau. • Vom Fiedeln oder Vorsorgen, schönen Künsten oder Plackerei... und Freundschaft (ab 5 Jahren). Auch Fr 26.2. 10:30, 17:00 Altes Kino Ebersberg mit Festival-Eröffnung Auch Mi 2.3. 15:00 Grundschule Unterföhring

RESIDENZTHEATER

Max-Joseph-Platz 1 · T. 218 519 40 Do 18.2./Mo 29.2. 10:00 Pinocchio · Nach Carlo Collodi. R: Thomas Birkmeier. Mit Philip Dechamps, Gunther Eckes u.a. • Die weltberühmte Geschichte der lebenden Marionette mit viel Musik und Tanz für alle ab 6 Jahren.

SCHAUBURG

Franz-Joseph-Str. 47 · T. 233 371 55 Do 18.2. 9:15,10:30, Sa 20.2. 16:00 Pünktchen und Anton · Live-Hörspielabenteuer von/mit Sebastian Hofmüller und Greulix Schrank. • Kästners zeitlose Geschichte von der Freundschaft zweier Kinder aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen (ab 7 J.). Di 23.2. 9:15,10:30, Sa 27.2. 16:00 Salz · Von und mit Hedwig Rost und Jörg Baesecke. • Geschichte, Geschichten, Märchen und Sagen rund um das Salz und wie es nach München kam (ab 9 Jahren). Di 1.3./Do 3.3. 9:15, 10:30 Tiger und Bär · Puppentheater nach »Komm wir finden einen Schatz« von Janosch mit Meisi von der Sonnau & Panos Papageorgiou (ab 4 Jahren).

SOLLNER KULTBÜHNE

Wilhelm-Leibl-Str. 22 · T. 749 972 21 So 21.2. 14:30 Kinderbetreuung ab 12:30 Sterntaler · Figurentheater nach Grimm. Mit »Theater Plüsch«. • Über Freundschaft und was wirklich zählt im Leben (ab 3 J.). So 28.2. 14:30 Kinderbetreuung ab 12:30 Tomte Tummetott · Nach dem Bilderbuch von Astrid Lindgren. Mit dem »Figurentheater Pantaleon«, Kaufbeuren. • Ein hungriger Fuchs schleicht durch den Schnee (ab 4 J.).

THEATER ... UND SO FORT

Kurfürstenstr. 8 · T. 232 198 77 So 21.2./So 28.2. 14:30, 16:00 Kasperl und die wahre Liebe · Von Josef Parzefall & Richard Oehmann. Es spielt die ambulante Puppenbühne »Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater« (ab 3 J.).

THEATER IN DER AU

Am Herrgottseck 5 · T. 441 184 54 So 21.2. 16:00 An der Arche um Acht · Eine tierische Komödie von Ulrich Hub. Mit den »Bühnenflöhen« des Theaters in der Au. R: Inge Kuhn, Sepp Käser. • Die Sintflut naht und jede Tierart erhält zwei Tickets für die Arche. Aber die Pinguine sind zu dritt... (ab 6 Jahren).

DIES UND DAS ALLERHEILIGEN-HOFKIRCHE

Residenzstr. 1 · T. 290 671 So 21.2. 15:00, 16:30 Große Musik für kleine Hörer III · »W.A. Mozart: Eine kleine Nachtmusik«. Leitung und Erzähler: Peter Stangel. Es spielt die taschenphilharmonie für Kinder ab 4 Jahren. • Die Schwester des Erzbischofs hat Namenstag und der Hund die Partitur für ihr Ständchen gemopst – was tun?

AUGUST-EVERDING-SAAL

Grünwald, Ebertstr. 1 · T. 641 621 30 Sa 20.2. 14:30 KinderKino Ostwind II · Von Katja von Garnier. BRD 2015. Mit Hanna Binke, Amber Bongard, Jannis Niewöhner u.a. • Die Fortsetzung des Abenteuers mit dem rebellischen Mädchen und dem Hengst Ostwind (ab 6 Jahren).

BAYERISCHES NATIONALMUSEUM

Prinzregentenstr. 3 · T. 211 24 01 So 21.2. 15:00 Bäume im Buchformat · »Sonntags um Drei«-Familienführung zum Geheimnis der Holzbibliothek und zu verschiedenen Baumarten, anschl. ein eigenes Baumbüchlein basteln. Mit Dr. Christiane Greska (ab 6 J.).

BMW MUSEUM

Am Olympiapark 2 · T. 0180 211 88 22 Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2. 14:00, 15:30 Erstaunliche Einblicke · Familienführung zur Geschichte der Fahrzeuge und des Unternehmens (ab 6 Jahren, ca. 70 Min.). So 28.2. 10:00 - 18:00 Familiensonntag »Stars im Rampenlicht« · Buntes Kreativprogramm rund um klassische BMW Design-Ikonen für Groß und Klein. Mit Fotowettbewerb, Wissenswertem www.in-muenchen.de


tp_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 20:42 Seite 21

für Nachwuchsdesigner, Quiz, kostenlosen Führungen u.v.m. bei reduziertem Eintritt.

BMW WELT

Am Olympiapark 1 · T. 125 016 001 Do 18.2./Fr 19.2. 9:00,11:45, Mo 22.2. - Fr 26.2./Mo 29.2. - Do 3.3. 9:00, Mi 24.2. - Fr 26.2./Mi 2.3./Do 3.3. 11:45, Do 18.2. - Do 3.3. 14:30, Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 10:00,11:00,13:30 Junior Campus · »Die Welt der Mobilität«: Ein einzigartiger Ort, an dem Fantasie und Neugier gefördert sowie technisches Wissen vermittelt werden. Im Labor forschen und experimentieren an Exponaten, in der Werkstatt Fahrzeuge basteln (5-13 Jahre, Anmeldung: T. 125 016 001, www.bmw-welt.com) Do 18.2./Fr 19.2./Mo 22.2. - Fr 26.2./Mo 29.2. Do 3.3. 13:00 - 14:00, Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 12:00 - 13:00 Junge Ingenieure forschen · SchnupperForscherworkshop mit Wissensquiz rund um die Themen Mobilität, Technik, Nachhaltigkeit und Globalität (7-99 Jahre, 60 Minuten). Do 18.2./Fr 19.2./Do 25.2./Fr 26.2./Do 3.3. 14:30, Mo 22.2. - Mi 24.2./Mi 2.3. 9:15 Mobilitätstour Medium · Interaktive Entdeckungsreise zum Thema Rohstoffe und Recycling (7-9 Jahre, 2,5 Stunden). So 28.2. 10:00 - 18:00 Familiensonntag (s. BMW MUSEUM)

BÜRGERHAUS PULLACH

Pullach, Heilmannstr. 2 · T. 744 752 0 Sa 20.2. 15:00 Kinderkonzert: Vivaldi »Die Jahreszeiten« · Mit Mitgliedern und Akademisten der Münchner Philharmoniker, Preisträgern des Wettbewerbs »Jugend musiziert« (D: Heinrich Klug) und Tänzer_innen der B&M dance-company (C: Heinz Manniegel). • Vivaldis vier Violinkonzerte zum Hören und Sehen (ab 6 Jahren).

CAFÉ LUITPOLD

Brienner Str. 11 · T. 242 87 50 Sa 27.2. 16:00 10. Bücherschau junior Katja Alves · »Der Muffin-Club«. Lesung über vier Freundinnen mit Muffin-Backen. Nur Kinder (ab 7 J.)! (Treff: Palmengarten)

DEUTSCHES MUSEUM

Museumsinsel 1 · T. 217 91 Do 18.2. - Do 3.3. 9:00 - 16:30 Das Kinderreich · Ein Lern- und Spielbereich, in dem Zusammenhänge aus Wissenschaft und Technik eröffnet werden. Eintritt für Erwachsene nur in Begleitung von Kindern (von 3 bis 8 J.). Letzter Einlass: 16:00 Mi 24.2./Mi 2.3. 14:30 - 15:30 Kinderreich MimKi – Mittwoch im Kinderreich · Experimentier- und Kulturtreff für Kinder von 4-8 Jahren 14:30-15:30, Info-T.: 2179-411. (Nicht Schulferien/Feiertage)

FEIERWERK DSCHUNGELPALAST

Hansastr. 41 · T. 724 882 40 Do 18.2. 15:00 Naturwerkstatt für Kinder · Basteln und Gestalten mit Bio-Materialien (ab 4 Jahren). Do 18.2. 16:00 Hüpfkäfer & Sausewind · Offene Tanzgruppe für Kinder von 4 bis 8 Jahren. • Unter der Leitung von Sophie Monnard-Ruppersberg zu Musik aus aller Welt spielerisch mit Bewegung Geschichten erzählen lernen. Fr 19.2./Fr 26.2. 15:00 - 18:00 Familien-Café · Snacks, Kuchen und wechselndes Bastel- & Vorleseprogramm (ab 3 J.). 19.2.: Mullewapp (Zeichentrick-Kinderkino) und Glücksbringer basteln, 26.2.: Schokozauber (Basteln und »Kochen«). Sa 20.2. 15:00 Holzwerkstatt ab 6 Jahren · Sägen, Bemalen und Basteln rund ums Thema »FlugZeug«. (Bitte Malkittel mitbringen!) So 21.2./So 28.2. 10:00 - 13:30 Early Sunday Morning · Das musikalische Frühstück für die ganze Familie mit Bastelprogramm (ab 3 Jahren), Live-Musik, »Die Sendung mit der Maus« (11:30-12:00) sowie ab 12:15 Kinderkino oder Werkprogramme. 21.2.: Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus (Kinderkino ab 4 Jahren), 28.2.: Mosaikwerkstatt (ab 4 Jahren). Mi 24.2./Do 25.2. 15:00 - 18:00 Bastelkiste · Schnippeln, Malen, Kleben (ab 4 J.). 24./25.2.: Zauberhafte Wunderwelten in Acrylkugeln oder Papp-Schachteln. Sa 27.2. 15:00 - 18:00 Wollzauber · Kreativer Handarbeitstreff für Groß und Klein: Arbeitstechniken rund ums Stricken, Weben, Filzen u.a. kennen lernen und austesten. Mi 2.3./Do 3.3. 15:00 Kinderatelier Farbenrausch · Künstlerische Techniken kennen lernen und Experimentieren (ab 4 Jahren; bitte Malkittel mitbringen). 2./3.3.: Gestalten mit Stoff.

FEIERWERK SÜDPOLSTATION

Gustav-Heinemann-Ring 19 · T. 637 37 87 Do 18.2./Di 23.2. - Do 25.2./Di 1.3. - Do 3.3. 14:30 - 17:00, Fr 19.2./Fr 26.2. 14:30 - 18:00 Freier Kindertreff Südpolstation · Treffen, kickern, (Billard) spielen, chillen (6-12)

FEIERWERK TATZ

Hansastraße 39-41 · T. 512 628 63 Do 18.2./Fr 19.2./Do 25.2./Fr 26.2./Do 3.3. 15:00 - 17:30 Kindertreff · Programm für Kinder von 6 www.in-muenchen.de

bis 11 Jahren. 18./25./26.2.: Farbwerkstatt: Experimentieren mit künstlerischen Techniken und Werkmitteln (Bitte Malkittel mitbringen!). 19.2.: Tanzen lernen mit Tanzlehrerin Sophie.

FREIZEITST. HIRSCHGARTEN

Arnulfstr. 251 · T. 178 098 81 Do 18.2./Do 25.2./Do 3.3. 15:00 - 19:00 Mädchentag – Girls only! · Offener Treffpunkt für Freundschaft, Spaß & Kreativität: spielen, ratschen, surfen, Singstar oder Wii spielen und an Aktion teilnehmen (ab 6 J.).

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 So 28.2. 16:00 Kinderkonzert · Mit Schülern des Münchener Musikseminars und jungen Künstlern aus anderen Ländern Europas. • Solo- und Kammermusikwerke verschiedener Epochen mit Erklärungen und Gesprächen. (KLEINER KONZERTSAAL)

HAUS DER KUNST

Prinzregentenstr. 1 · T. 211 271 27 So 21.2. 15:00 Familienausflug: »Laure Prouvost« · »DER ÖFFENTLICHKEIT – Von den Freunden Haus der Kunst«. Parallel zur Ausstellungsführung für Erwachsene treffen sich Kinder zum Rundgang mit Kreativ-Atelier (6-10 J.).

INSTITUTO CERVANTES

Alfons-Goppel-Str. 7 · T. 290 718 13 Sa 27.2. 16:00 Kinderkino Copito de nieve (OoU) · Von Andres Schaer. E 2013. Mit Pere Ponce u.a. • Ein Animationsabenteuer-Mix mit einem kleinen Gorilla, der von den Seinen nicht akzeptiert wird (ab 0 Jahren).

INTERNATIONALE JUGENDBIBLIOTHEK

Schloss Blutenburg · T. 891 21 10 Do 18.2./Fr 19.2./Mo 22.2. - Fr 26.2./Mo 29.2. Do 3.3. 10:00 - 16:00, Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 14:00 - 17:00 Was plötzlich in der Küche pocht · »Fantastisches Erzählen für Kinder«: Eigenartige Gestalten, die in der Kinderliteratur das Leben von »normalen« Familien aufwirbeln, darunter Christine Nöstlingers Gurkenkönig, Astrid Lindgrens Pippi oder Paul Maars Sams (bis Ende Oktober). (SCHATZKAMMER)

JIZ

Sendlinger Str. 7 · T. 550 521 50 Sa 20.2. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ Brettspiele · Für Kinder (5-14 Jahre) Sa 20.2./Sa 27.2. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ · Der KinderInformationsDienst der Spiellandschaft Stadt öffnet seine »Schatzkiste« für Familien. Mit Tipps, Infos und Mitmachaktionen zu Spiel-, Kultur- & Freizeitbeschäftigung in München (5-14 J.). Di 23.2./Di 1.3. 16:00 - 18:00 Rechtsberatung für Kinder Sa 27.2. 12:00 - 16:00 KIDS im JIZ Info & Aktion International · »Auf der Suche nach dem Glück«. Geschichten und Basteln rund um Glücksbringer (5-14 Jahre).

KINDER- & JUGENDMUSEUM

Arnulfstr. 3 (Hbf.) · T. 540 464 40 Do 18.2./Fr 19.2./Di 23.2. - Fr 26.2./Di 1.3. - Do 3.3. 14:00 - 17:00, Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 10:00 - 17:00 Iss was?! · Die Ausstellung zum Entdecken und Schmecken. Spannende Geschichten zu unseren Lebensmitteln für Kinder (ab 5 Jahren), Jugendliche und Erwachsene; Begleitprogramm (bis 3.4.) Sa 27.2. 11:00, 14:00, 15:00 Begleitprogr. Geliebte Schokolade · »Lüfte die Gheimnisse des Kakaos!«. Kakao-Akademie für Kinder (ab 8 Jahren) und Eltern. Auf Forschungsreise mit Expertin Alyssa Jade McDonald-Bärtl (CACAOacandemy).

KULTURHAUS NEUPERLACH

Hanns-Seidel-Platz 1 · T. 638 918 43 So 21.2. 14:30 Workshop zu »Hänsel & Gretel« · Vorstellung der Instrumente des Blechbläserquintetts von »Hänsel & Gretel« (15:30) und ihre musikalische Aufgabe im Märchen. So 21.2. 15:30 4. Perlacher Familienkonzert Hänsel & Gretel · Die Oper von Engelbert Humperdinck, von Frank Rudhardt arrangiert als musikalisches Märchen für Erzähler und Blechbläserquintett (5-100 Jahre).

LENBACHHAUS

Luisenstr. 33 · T. 233 320 00 Sa 20.2. 15:00 Der Blaue Reiter für Familien · Führung und Programm für Groß und Klein in der Ausstellung (ab 5 Jahren).

LEO 61

Leopoldstr. 61 · T. 260 92 08 So 21.2./So 28.2. 14:00 - 18:00 LEOs Sonntagszeit · Kostenlose, wechselnde Angebote für Kinder und Familien zum Mitmachen, Basteln, Forschen, Malen, Spielen, Entdecken, Gestalten u.v.m. 21.2. City Stories – Sprichwörter • Redensarten werden lebendig. 28.2. City Stories – Unterwegsgeschichten • Geschichten vom Ankommen und Heimkommen.

MOBILPROJEKT OBERSENDLING

Colmarer Straße · T. 0151 206 828 84 Do 18.2./Mi 24.2./Do 25.2./Do 3.3. 15:00 18:00, Fr 19.2./Fr 26.2./Mi 2.3. 15:00 - 17:00 Mobiler Treff · Kreativprogramm für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren. 18.2.-27.2.: Lasst die Korken knallen! Mit Kork basteln. Ab 2.3.: »Was geht ab in München?«. Auf Entdeckungstour durchs Viertel.

MUFFATHALLE

Zellstr. 4 · T. 458 750 00 So 21.2. 16:30 Deine Freunde · »Gebt uns eure Kinder Tour 2016«. Deutschsprachiger HipHop trifft Electro trifft Kindergarten: Flotte Raps (nicht nur) für Kids! Mit ehemaligen Mitgliedern von Fettes Brot, Echt u.a. (ab 4 Jahren)

MÜNCHNER KÜNSTLERHAUS

Lenbachplatz 8 · T. 599 18 40 So 28.2. 17:00 Junges Programm Suchers Leidenschaften: König Hänschen I. · C. Bernd Sucher präsentiert mit Schauspielstudenten der Theaterakademie August Everding das berühmte polnische Kinderbuch - und stellt dazu listige Fragen (ab 5 Jahren). (MILLERZIMMER)

MÜNCHNER STADTMUSEUM

St.-Jakobs-Platz 1 · T. 233 223 70 Sa 27.2. - Do 3.3. 9:00 - 19:00 10. Münchner Bücherschau junior · Die Bücherschau präsentiert unter dem Motto »Neugierig auf die Welt« mehr als 5.000 Bücher und Kindermedien für die ganze Familie sowie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Workshops, Exkursionen und vielen Autorenlesungen. Infos: www.muenchner-buecherschau-junior.de Sa 27.2. - Do 3.3. 9:00 - 19:00 Bücherschau Illustrationsausstellungen · Anja Tuckermanns »Nusret und die Kuh«: Originalillustrationen von Mehrdad Zaeri und Uli Krappen zu der berührenden Geschichte über Heimat, Fremde und Sehnsucht. Der Klassiker »Nasebohren ist schön«, nach 20 Jahren von Daniela Kulot neu illustriert. Sabine Büchner gibt in »Der schaurige Schusch« den Ängsten einiger Tiere vor einem Fremden ein Gesicht. (Buch- & Medienausstellung, 1.OG) Sa 27.2./So 28.2. 11:00 - 17:00 Bücherschau Bühnen zwischen zwei Deckeln · Offene Werkstatt für Figuren, Objekte und Bühnen zum Erzählen kleiner Geschichten oder ganzer Theaterstücke. Aufführungen: So 6.3., 11:00 & 15:00 (ab 8 Jahren). (3. OG, Zugang durch Sammlung Puppentheater) Sa 27.2./So 28.2. 11:00 - 17:00 Bücherschau Klapptheater · Offene Werkstatt für kleine Bühnen aus Pappe in Bilderbuchgröße für große Held_innen (ab 4 Jahren). (3. OG, Zugang durch Sammlung Puppentheater) Sa 27.2. 11:00 10. Bücherschau junior Sybille Hein · »Prinz Bummelletzter«. Kinderlesung über einen großen, liebenswerten Trödler (ab 3 Jahren). (STUDIO) Sa 27.2. 15:00 10. Bücherschau junior Ute Krause · »Die Muskeltiere auf großer Fahrt«. Kinderlesung mit Gebärdendolmetscher über vier tierische Abenteurer (ab 7 Jahren). (SAAL) So 28.2. 11:00 10. Bücherschau junior Birgit Hasselbusch & Stefan Grothoff · »Traumberuf [Sport-]Reporter«. Workshop rund um den beruflichen Journalistenalltag: Interviews führen, morderieren u.a. Außerdem Vorlesen aus »Die Sneakers«-Büchern (ab 10 Jahren). (STUDIO)

So 28.2. 13:00 - 14:00 10. Bücherschau junior Vorlesezeit · Die Lesefüchse (4-6 J.). (1. OG) So 28.2. 15:00 10. Bücherschau junior Alexander Steffensmeier · »Ein Geburtstagsfest für Lieselotte«. Lesung mit Bilderbuchkino über einen scheinbar vergessenen Geburtstag (ab 4 Jahren). (SAAL) Mo 29.2. - Do 3.3. 16:00, 16:30 Bücherschau Vorlesen in vielen Sprachen · »München ist vielsprachig!«. Vorleser_innen des IFM der LMU bringen spannende und fröhliche Geschichten in verschiedenen Sprachen zu Gehör (ab 4 J.). 1.3.: Portugiesisch (16:00) & Spanisch (16:30), 2.3.: Französisch & Englisch, www.muenchner-buecherschau-junior.de

MUSEUM MENSCH UND NATUR

Schloss Nymphenburg · T. 179 58 90 Fr 19.2. 15:30 Was passiert, wenn die Erde bebt? · Familienführung mit Andrea Koch-Hillmaier & Besuch des Erdbebensimulators (ab 6 J.). Fr 26.2. 15:30 Wer wohnt denn da im Boden – Von Maulwurf & Co. · Familienführung mit Estelle Hower-Tillmann (ab 6 Jahren).

NATIONALTHEATER

Max-Joseph-Platz 2 · T. 218 519 20 Sa 20.2./Sa 27.2. 14:30 Sitzkissenkonzert Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten · Nach Jean de Brunnhof. Musik: Francis Poulenc. Mit Ursula Gessat (Erzählerin), Henning Ruhe/Tobias Truninger (Klavier), Patrick Widmer (Live-Illustration). Für Kinder von 4-7 Jahren. (Parkett, Garderobe) So 21.2. 14:00 Treff: Halle Nord (Alfons-Goppel-Straße) Abenteuer Oper · Eine Führung durch das Nationaltheater für Kinder von 7-10 Jahren.

PASINGER FABRIK

August-Exter-Str. 1 · T. 829 290 0 Do 18.2./Do 25.2./Do 3.3. 9:15 - 10:45 FABI Maxiclub · Für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren. (FABI) Do 18.2. - Sa 20.2./Mi 24.2. - Sa 27.2./Mi 2.3./Do 3.3. 14:30 - 18:00 Wohnwerkstatt / Kindercafé · Kreatives Werken & Kulinarisches zum Selbermachen. Di 23.2./Di 1.3. 11:00 - 12:30 FABI Miniclub · Krabbelgruppe ab 12 Monate So 28.2. 11:00 10. Bücherschau junior Katharina Grossmann-Hensel · »Eltern richtig erziehen«. Lesung aus einem lustigen Bilderbuch rund um den Familienalltag. Inkl. Frühstücksbuffet (ab 4 J.). (KINDERCAFÉ)

PINAKOTHEK DER MODERNE

Barer Str. 40 · T. 238 053 60 So 28.2. 12:00 - 16:00 Kinder können Kunst · Offenes Programm mit spannenden Geschichten von Künstlern und ihren Werken sowie Atelier zum Mitmachen. Teilnahme jederzeit möglich (5-12 J.).

SEIDLVILLA

Nikolaiplatz 1b · T. 333 139 Fr 19.2./Fr 26.2. 14:00 - 18:00 1000 Sachen selber machen · Wunschwerkstatt und Kindercafé mit taschengeldfreundlichen Preisen (6 bis 15 Jahre). 19.2. Schmuckwerkstatt, 26.2. Kaleidoskope. Sa 20.2. 14:00 - 17:00 Offene Schreibwerkstatt ab 9 Jahren · Sich über Texte austauschen und einander Tipps geben. (PIRATENDRUCKEREI) Sa 20.2. 15:00 Treff für Alleinerziehende und ihre Kinder · Kontakt und Unterstützung im Stadt-

teil. Leitung: Angelika Gneist. Ein Angebot der »Nachbarschaft Schwabing«. Mo 22.2./Mo 29.2. 9:30 - 11:00 Kleine Familienzeit · Offener Spiel- & Krabbeltreff für Familien mit Babys und Kleinkindern mit und ohne Behinderung. Leitung: Angelika Gneist. Ein Angebot der »Nachbarschaft Schwabing«.

VERKEHRSZENTRUM DES DEUTSCHEN MUSEUMS

Am Bavariapark 5 · T. 500 806 762 Sa 20.2./So 21.2./Sa 27.2./So 28.2. 14:30 - 16:30 Filmvorführungen für Kinder zu Verkehrsthemen · Treff: »Fahrschule« H I So 28.2. 14:30 Treff: MAN Lkw (Halle I) Ampelmännchen im Verkehrszentrum · Kinderführung über Blinker, Ampeln und Verkehrszeichen (6 bis 12 Jahre).

VILLA STUCK

Prinzregentenstr. 60 · T. 455 55 10 So 28.2. 14:00 - 16:00 Fränzchen - Elternzeit · Offene Werkstatt für Kinder (4-7 J.). Parallel zur Museumszeit für Eltern klecksen, drucken, nähen u.a. So 28.2. 15:30 Team Stuck – Jugendliche als Museumsexperten · Ein unterhaltsamer, szenischer Rundgang durch die Historischen Räume.

STADTBIBLIOTHEKEN BIBLIOTHEK GRÜNWALD

Südliche Münchner Str. 7 · T. 641 24 70 Do 18.2. 15:15 - 16:15 Herr Lotti findet ein Paket · Vorlesen & Basteln von einem geheimnisvollen Fund (ab 4 Jahren; ohne Eltern; Info: T. 641 24 70).

BÜRGERHAUS UNTERFÖHRING

Münchner Str. 65 · T. 950 815 06 Mi 24.2. 15:00 Gemeindebibliothek Kinder spielen für Kinder · Musik und Lesespaß (Bilderbuchkino »Es klopft bei Wanja in der Nacht«) mit Schülern der Musikschule Unterföhring (ab 4 Jahren).

GASTEIG

Rosenheimer Str. 5 · T. 480 980 Do 18.2./Di 23.2. 9:30 Kinder- & Jugendbib. Fang dir eine Geschichte · Mitmachgeschichten für Kinder ab 4 J. (T. 480 983 338) Fr 19.2. 15:00 Großes KinderKino Michel in der Suppenschüssel · Von Olle Helbom. S 1973. Mit Jan Ohlsson, Lena Wisborg u.a. • Kinderstreiche mit dem pfiffigen Michel aus Lönneberga. Nach Astrid Lindgren (ab 6 Jahren). Fr 26.2. 15:00 Großes KinderKino Dornröschen · Von Arend Agthe. BRD 2008. Mit Bettina Kupfer, Franz-Josef Dieken, Gustav-Peter Wöhler u.a. • Ein neu aufgelegter Märchen-Klassiker der Brüder Grimm (empfohlen ab 6 Jahren).

STADTBIBLIOTHEK HASENBERGL

Blodigstr. 4 · T. 550 598 80 Do 18.2. 15:00 Der Waschbär putzt sein Badezimmer · Bilderbuchkino über die verrückte Herkunft von Tiernamen (ab 5 Jahren). Mi 24.2./Mi 2.3. 15:00 Lesefüchse ab 3 J. · Vorlesen spannender, lustiger oder fantastischer Geschichten. Di 1.3. 15:00 Karlinchen · Bilderbuchkino über ein andersartiges Kind auf ängstlicher Flucht (ab 5).

VERLOSUNG

Till Eulenspiegels lustige Streiche Am 13. März um 11 Uhr, 12.30 und 14 Uhr im Gasteig, Kleiner Konzertsaal Im Mittelalter lebte einst ein frecher Geselle namens Till. Seine Schellenmütze kennt jeder und auch seine lustigen Streiche, die uns einen „Spiegel vorhalten“ –ob er nun Eulen aus Teig backt oder einem Esel das Lesen beibringt. Der Komponist Richard Strauss hat diese Eulenspiegeleien fantastisch vertont, und das Münchner Puzzletheater bringt die verrücktesten Geschichten mit zauberhaften Puppen auf die Bühne. Ein musikalisches Figurentheater für junge Besucher ab sechs Jahren, es spielt das Kammerorchester Concierto München unter der Leitung von Carlos Domínguez-Nieto (Dauer ca. 55 Minuten).

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 681* an und nennen Sie das Stichwort till plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem TextIM WIN till **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 4 / 2016

67


vvk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 21:33 Seite 1

CONCERTS >> FEBRUAR Do 18. Stacy Jones Band ALFONSO’S Do 18. Movits! AMPERE Do 18. Ruffiction BACKSTAGE Do 18. Sonore Wandbehänge BAR GABANYI Do 18. Max Raabe DT. THEATER Do 18. Lester FEIERWERK Do 18. Anuragi Klappenberger GASTEIG Do 18. Miss Kenichi GLOCKENBACHW. Do 18. Tom Liwa & Flowerpornoes MILLA Do 18. DieBessereHälfte PIGALLE Do 18. Carl Ludwig Reichert SUBSTANZ Do 18. Jamison Ross UNTERFAHRT Fr 19. Fler BACKSTAGE Fr 19. Kingdom Of Giants BACKSTAGE Fr 19. TNT BACKSTAGE Fr 19. Duncan Reid GLOCKENBACHW. Fr 19. Express Brass Band IMPORT EXPORT Fr 19. Graceland KUBIZ Fr 19. Ukulele Orchestra GB PRINZREG. Fr 19. Zapaska RATIONALTHEATER Fr 19. Extraton SCHLACHTHOF Fr 19. Janita SÜDSTADT Fr 19. Willi Johanns UNTERFAHRT Fr 19. Black Patti VOLKSTHEATER FOYER Sa 20. Cäthe AMPERE Sa 20. 9mm BACKSTAGE Sa 20. Chaos Blast Meeting FEIERWERK Sa 20. Sovereign KAFE KULT Sa 20. Timothy Auld MILLA Sa 20. Darkstar ROTE SONNE Sa 20. Soul Kitchen Band SCHLACHTHOF Sa 20. Villagers STROM Sa 20. Christina Stürmer ZENITH So 21. Anderson Paak AMPERE So 21. Stucky-Doran-Studer-Tacuma BMW-W. So 21. Les Millionnaires CAFÉ HÜLLER So 21. SayWeCanFly FEIERWERK So 21. Hurts KESSELHAUS So 21. Catchatune KULTUR-ETAGE So 21. Phela & Tex MILLA So 21. Deine Freunde MUFFATHALLE So 21. Folkshilfe STROM So 21. Lena THEATERFABRIK So 21. Massive Attack TONHALLE Mo 22. Noah Guthrie BACKSTAGE Mo 22. Other Lives FEIERWERK Mo 22. Taylor Davies GASTEIG Mo 22. David & Götz KOMÖDIE BAY. HOF Mo 22. Munich Modern Jazz Orchestra UNTERF. Mo 22. Jens Thomas VOLKSTHEATER FOYER Di 23. Daniel Norgren AMPERE Di 23. Namika BACKSTAGE Di 23. Up In Smoke Roadfestival FEIERW. Di 23. Kula Shaker FREIHEIZ Di 23. Biters GARAGE DELUXE Di 23. Wellküren LUSTSPIELH. Di 23. Andy McKee TECHNIKUM Di 23. Blume UNTERFAHRT Mi 24. Charlie Cunningham AMPERE Mi 24. Deville BACKSTAGE Mi 24. Andi Kissenbeck’s Club Boogaloo BR Mi 24. ONAIR FREIHEIZ Mi 24. Pour Elise KLEINES THEATER HAAR Mi 24. New Musings Collective MILLA Mi 24. Die Prinzen PHILHARMONIE Mi 24. Sleeping With Sirens THEATERF. Mi 24. Pixel UNTERFAHRT Mi 24. Die Buben Im Pelz VOLKSTHEATER Do 25. Jane Knieper ALFONSO’S Do 25. TesseracT BACKSTAGE Do 25. The Tips BACKSTAGE Do 25. Ragamatic BAR GABANYI Do 25. Münchner Gitarren Trio GASTEIG Do 25. The Defects GLOCKENBACHW. Do 25. Black Rosie LEGENDS Do 25. King Dude & Demon Broth. MILLA Do 25. Sauglocknläutn STADTH. GERMERING Do 25. Spidergawd STROM Do 25. Mobile Ethnic Minority SUBSTANZ Do 25. Arthur Brown TECHNIKUM Do 25. Kodaline THEATERFABRIK Do 25. Tim Allhoff UNTERFAHRT Do 25. Alligatoah ZENITH Fr 26. Lilly Wood & The Prick AMPERE Fr 26. Lionheart BACKSTAGE Fr 26. Joseph Parsons CAFE GRAMSCI Fr 26. The Great Things Echoes EINE-WELT-H. Fr 26. VNV Nation KESSELHAUS Fr 26. The Ladies KÜNSTLERHAUS Fr 26. Zwoastoa LINDENKELLER FS Fr 26. The Angelcy MILLA Fr 26. Eva Klein SCHLACHTHOF BAR Fr 26. Quadro Nuevo STADTH. GERMERING Fr 26. Basement STROM Fr 26. The Wandering Stars SÜDSTADT Fr 26. Jaka Kopach UNTERFAHRT Sa 27. Les Yeux D’La Tete AMPERE Sa 27. Demented Are Go BACKSTAGE Sa 27. Emergenza BACKSTAGE Sa 27. Dead Cats On Mopeds FEIERWERK Sa 27. Totenmond FEIERWERK Sa 27. »tête-à-tête« GASTEIG Sa 27. Sake trifft Raki IMPORT EXPORT Sa 27. Jason Serious MILLA Sa 27. Ludwig Two STROM Sa 27. Die Nerven TECHNIKUM Sa 27. Erik Truffaz UNTERFAHRT

68

IN 4 / 2016

So 28. So 28. So 28. So 28. So 28. So 28. So 28. So 28. So 28. So 28.

Seinabo Sey AMPERE Crooks BACKSTAGE Latham-Carniaux-Egan BMW WELT Teachers Groove & H. Strasser KUBIZ Ray Wilson LEGENDS Bernd Begemann MILLA Adoro PHILHARMONIE Django 3000 SUBSTANZ Half Moon Run TECHNIKUM Scooter ZENITH

So 6. So 6. So 6. Mo 7. Mo 7. Mo 7. Mo 7. Mo 7. Mo 7. Mo 7.

Catch-Pop String-Strong GASTEIG Ms John Soda IMPORT EXPORT Vauu STROM Manuellsen BACKSTAGE Tracer BACKSTAGE Fjort FEIERWERK Fjørt FEIERWERK Turbobier FEIERWERK Stanfour MUFFATHALLE Die Jazzpiraten SUBSTANZ

Mo 14. Radio Doria MUFFATHALLE Mo 14. Wolfgang Ambros SCHLACHTHOF Mo 14. The Jezabels STROM Mo 14. The Jazz Big Band Association UNTERF. Di 15. Fred Raspail / Pablo Krantz GLOCKENB. Di 15. Faber MILLA Di 15. Josef Salvat STROM Di 15. T der Bär SUBSTANZ Di 15. Chris Stapleton TECHNIKUM Di 15. Cécile McLorin Salvant UNTERFAHRT

NEU IM VORVERKAUF Der Herr Graf hat sich illustre Gäste eingeladen: Unheilig werden von Schandmaul supportet (19.6. Königsplatz) +++ Mischen ihren Indiefolk mit ProgRock, Klassik und Minimal: Arstidir (17.4. Feierwerk) +++ Exaltierte Punkrockshow: Counterfeit (25.4. Strom) +++ Abgehangener Blues, schwerer Psychedelic Rock und souliger Metal: Von Jazz über Folk bis Electro und HipHop: Mine macht’s möglich (29.4. Strom) +++ Es stehen erste Headliner für die diesjährigen BEN HARPER Afrika Tagen fest: Jamaram (3.6.) und Angélique Kidjo (5.6. beide Theresienwiese) +++ Noch werden keine Künstler bekanntgegeben, aber Tickets für das Oben Ohne Spektakel (23.7. Königsplatz) kann man ab sofort kaufen +++ Der US Mega-Multi-PlatinumHipHopper aus Miami rapt weiter an seiner Erfolgsstory: Flo Rida (5.6. Zenith) +++ Konzertante Technotunes: Jan Blomqvist & Band (14.4. Ampere) +++ Einer der zahlreichen Konzert-HighMo 29. Idan Raichel AMPERE Mo 29. A Tale Of Golden Keys FEIERWERK Mo 29. Ecco Meineke LACH & SCHIESS Mo 29. Jordan Klassen MILLA Mo 29. Tango Azul PRINZREG. Mo 29. Uni BigBand UNTERFAHRT

MÄRZ Di 1. Di 1. Di 1. Di 1. Di 1. Mi 2. Mi 2. Mi 2. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Do 3. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Fr 4. Sa 5. Sa 5. Sa 5. Sa 5. Sa 5. Sa 5. Sa 5. So 6. So 6. So 6. So 6. So 6.

Dope D.O.D. AMPERE Blau, die Band HEPPEL & ETTLICH Heather Nova ST. MATTHÄUS Lissie STROM Inma Galiot & La Rosa Negra UNTERF. Alex Cumfe MILLA Joe Jackson MUFFATHALLE Marc Cary UNTERFAHRT Kapelle Petra BACKSTAGE L’ame Immortelle BACKSTAGE Megaloh CRUX Jesse Malin FEIERWERK Lumaraa FEIERWERK Bosse FREIHEIZ Adam Barnes GLOCKENBACHW. Phil Vetter SUBSTANZ Die TonReihe . . . TECHNIKUM Paul Kowol UNHALTBAR Bonsai Kitten UNTER DECK Scott Dubois Quartet UNTERFAHRT Gankino Circus VEREINSHEIM Robin Schulz ZENITH Karpatt AMPERE Omnium Gatherum BACKSTAGE Sick Of It All BACKSTAGE Anthony’s Garden FEIERWERK Nothing But Thieves FEIERWERK Stefan Gwildis FREIHEIZ Laut Zäppelin GLOCKENBACHW. The Grexits IMPORT EXPORT Al Jones Blues Band LINDENKELLER Die Kammer SPECTAC. MUNDI Crossfaith STROM Unantastbar THEATERFABRIK Goodman-Bordenave Quintet UNTERF. Tralalka IMPORT EXPORT Mustafa Ceceli KESSELHAUS Jamaram LINDENKELLER FS Schlachthofbronx MUFFATHALLE Vroudenspîl SPECTAC. MUNDI Eric Church TONHALLE Bill Laurance Project UNTERFAHRT Pablo Nouvelle AMPERE Secrets Of The Moon BACKSTAGE Dave Holland Trio BAY. HOF Keoma FEIERWERK Merry FEIERWERK

Di 22. Fuzzman GLOCKENBACHW. Di 22. Makaya McCraven UNTERFAHRT Mi 23. Fard BACKSTAGE Mi 23. Council Of Rats KAFE KULT Mi 23. Egopusher MILLA Mi 23. Bair. Diaton. Jodelwahnsinn SCHLACHTH. Mi 23. Wakey Wakey STROM Mi 23. La Flingue UNTER DECK Mi 23. Mark Guiliana Jazz Quartet UNTERF. Do 24. Munich Rocks! AMPERE Do 24. Orden Ogan BACKSTAGE Do 24. Der Lunsen-Ring MILLA Do 24. Johannes Enders Quartet UNTERF. Do 24. Australian Pink Floyd ZENITH Sa 26. Ssio BACKSTAGE Sa 26. Demet Akalin & Mustafa Sandal KESSELH. Sa 26. Jenny Evans & Trio UNTERFAHRT So 27. Kai & Funky FEIERWERK So 27. Rapcity Munich FEIERWERK So 27. From Light to Love MUFFATHALLE So 27. Turbostaat STROM Mo 28. Exodus BACKSTAGE Mo 28. Funeral For A Friend FEIERWERK Mo 28. Spider Murphy Gang LUSTSPIELH. Mo 28. Earforce UNTERFAHRT Di 29. Indoctrinate KAFE KULT Di 29. Lars Duppler UNTERFAHRT Mi 30. Kirk Night AMPERE Mi 30. Deafheaven FEIERWERK Mi 30. The Godfathers GARAGE DELUXE Mi 30. Fish’n Blues: Bernd Rinser GLOCKENB. Mi 30. Clemens Wenger MILLA Mi 30. Johanna Zeul VEREINSHEIM Mi 30. K.I.Z. ZENITH Do 31. Dirkschneider BACKSTAGE Do 31. The Stanfields FEIERWERK Do 31. freizeit 98 GLOCKENBACHW. Do 31. Se Mustard Terrorists KAFE MARAT Do 31. Liga der gewöhnlichen Gentlemen MILLA Do 31. Muse OLYMPIAHALLE Do 31. Monster Truck STROM Do 31. White Miles SUBSTANZ Do 31. Trondheim Jazz Orchestra UNTERF. Do 31. Robert Alan VEREINSHEIM Do 31. Moderat ZENITH

lights auf dem diesjährigen Sommer Tollwood: ZZ Top(5.7. Musik-Arena) +++ Wiener Boshaftigkeit: Kreisky (16.4. Milla) +++ Agiler BritRock mit charmantem Frontmann: Paul Smith und seine Maximo Park (27.6. Rathausplatz Dachau) +++ Einer der interessantesten Singer/Songwritern seiner Generation: Jesse Malin (3.3. Feierwerk) +++ Götter des japanischen Visual Key-Rock: Girugamesh (21.5. Backstage) +++ Kool Savas präsentiert „Brainwash München“ inklusive sich und: KC Rebel, Vega und Cr7z (16.7. Zenith) +++ Melancholischer Piano-Pop aus Kanada: Cœur de Pirate (27.4. Freiheiz) +++ Für Freunde von Cat Power und PJ Harvey: Scout Niblett (3.4. Glockenbachwerkstatt) +++ Die Könige des ProgRock spielen ihre Alben „Fragile“ APRIL und „Drama“: Yes (25.5. Circus Krone) +++ Stellt Fr 1. Rogers & Das Pack BACKSTAGE ihr neues Album „Beautiful Lies“ vor: Birdy (2.5. Fr 1. Death Over Munich III FEIERWERK Fr 1. DIIV FEIERWERK Muffathalle) +++ Endlich zurück: Ben Harper & Fr 1. Gestört aber geil KESSELHAUS Fr 1. egoFM-Fest MUFFATWERK The Innocent Criminals (1.10. Kesselhaus)

Mo 7. Simple Plan TONHALLE Mo 7. Avishai Cohen Quartet UNTERF. Di 8. Jazzwoche Burghausen 2016 Di 8. Graham Candy BACKSTAGE Di 8. Yalta Club FEIERWERK Di 8. Thee Milkmen GLOCKENBACHW. Di 8. Noiserv MILLA Di 8. Cæcilie Norby & L. Danielsson UNTERF. Mi 9. Circus Maximus BACKSTAGE Mi 9. Jarryd James FEIERWERK Mi 9. King Khan & The Shrines FEIERWERK Mi 9. Wellness MILLA Mi 9. Tord Gustavsen Trio MUFFATHALLE Mi 9. Stephan Zinner & Band SCHLACHTH. Mi 9. Wolfgang Haffner Quartett UNTERF. Do 10. Glasperlenspiel AMPERE Do 10. Eko Fresh BACKSTAGE Do 10. Fuck Yeah CORD CLUB Do 10. Greisliger Uhu I FEIERWERK Do 10. Symphony X FEIERWERK Do 10. Mark Eliah GASTEIG Do 10. Ida Gard MILLA Do 10. Haydamaky STROM Do 10. Sing Matröse Sing SUBSTANZ Do 10. The Royal Flares UNTER DECK Do 10. Kühn/Jennings/Schaefer UNTERF. Fr 11. The Neighbourhood BACKSTAGE Fr 11. Großes Balkankonzert GASTEIG Fr 11. Born KAFFEE GIESING Fr 11. Tindersticks KAMMERSPIELE Fr 11. Shurano LINDENKELLER FS Fr 11. Löwe MILLA Fr 11. Get Well Soon MUFFATHALLE Fr 11. Adas SPECTAC. MUNDI Fr 11. Savages STROM Fr 11. Years & Years TONHALLE Fr 11. Solveig Slettahjell UNTERFAHRT Sa 12. Under The Black Moon BACKSTAGE Sa 12. Ash Code FEIERWERK Sa 12. Kofelgschroa GLEIS 1 U’SCHLEISSH. Sa 12. Jewish Monkeys IMPORT EXPORT Sa 12. Zed Mitchell & Band LINDENKELLER Sa 12. DJ Phat Phillie & Frenkie MILLA Sa 12. Tommy Emmanuel PHILHARMONIE Sa 12. Mr. Hurley SPECTAC. MUNDI Sa 12. Garden Gang STROM Sa 12. The Sisters Of Mercy TONHALLE Sa 12. Gregor Huebner UNTERFAHRT So 13. Burning Down Alaska FEIERWERK So 13. Joris MUFFATHALLE So 13. Jack Savoretti STROM Mo 14. Liedfett BACKSTAGE Mo 14. Magrudergrind FEIERWERK Mo 14. Montreal FEIERWERK Mo 14. Vimes MILLA

Mi 16. Baronesse BACKSTAGE Mi 16. Front Line Assembly BACKSTAGE Mi 16. Kamchatka BACKSTAGE Mi 16. Scorpions OLYMPIAHALLE Mi 16. Zelia Fonseca UNTERFAHRT Mi 16. James Bay ZENITH Do 17. Bernd Lhotzky ALLERHEILIGEN-HOFK. Do 17. Exilia BACKSTAGE Do 17. Fields Of The Nephilim BACKSTAGE Do 17. Romano FEIERWERK Do 17. The Irrigators FEIERWERK Do 17. Opiliones GLOCKENBACHWERKST. Do 17. Apollon’s Smile LINDENKELLER FS Do 17. Eros Ramazzotti OLYMPIAHALLE Do 17. basta SCHLACHTHOF Do 17. Sam Hunt STROM Do 17. Lovewash SUBSTANZ Do 17. Femme Schmidt TECHNIKUM Do 17. Jeremy Pelt Power Quintet UNTERF. Fr 18. Massendefekt BACKSTAGE Fr 18. Rock Inside The Glock # 23 GLOCKE Fr 18. The Generators GLOCKENBACHW. Fr 18. Stahlzeit KESSELHAUS Fr 18. Barry White Experience KL. OLY-H. Fr 18. The Trumpet Summit KÜNSTLERHAUS Fr 18. Axel Zwingenberger LUSTSPIELH. Fr 18. Sarah & Julian MILLA Fr 18. The Underachievers MUFFATHALLE Fr 18. ABBA The Show OLYMPIAHALLE Fr 18. John Di Martino Trio UNTERFAHRT Fr 18. Parov Stelar ZENITH Sa 19. Hermitude AMPERE Sa 19. Erik Cohen BACKSTAGE Sa 19. Mr. Irish Bastard BACKSTAGE Sa 19. The Internet FEIERWERK Sa 19. Ohrenfeindt LINDENKELLER FS Sa 19. Luko MILLA Sa 19. Stefan Dettl u.a. MUFFATHALLE Sa 19. Nachtgeschrei SPECTAC. MUNDI Sa 19. Rudy Linka & John Abercrombie UNTERF. So 20. Coasts AMPERE So 20. Indra Rios-Moore BMW WELT So 20. Lea Frey MILLA So 20. Jess Glynne MUFFATHALLE So 20. Semino Rossi PHILHARMONIE Mo 21. Reckless Love AMPERE Mo 21. DeWolff BACKSTAGE Mo 21. V8Wankers / Psychopunch FEIERW. Mo 21. We Invented Paris FEIERWERK Mo 21. She Dives GLOCKENBACHWERKST. Mo 21. Revolverheld OLYMPIAHALLE Mo 21. Sunrise Avenue OLYMPIAHALLE Mo 21. The Uptown Jazz Orchestra UNTERF. Di 22. Frankie Ballard BACKSTAGE Di 22. Defeater FEIERWERK

Fr 1. I Heart Sharks STROM Sa 2. Pike’s Edge BACKSTAGE Sa 2. Van Canto BACKSTAGE Sa 2. Mauli FEIERWERK Sa 2. Retrogott FEIERWERK Sa 2. Hatehug KAFE KULT Sa 2. Rock Classics OLYMPIAHALLE Sa 2. Highway Shadows RATTLESNAKE S. Sa 2. Joey Cape STROM Sa 2. The BossHoss ZENITH So 3. Anne Clark AMPERE So 3. Despite Everything BACKSTAGE So 3. Marathonmann BACKSTAGE So 3. Scout Niblett GLOCKENBACHW. Di 5. Manu Dibango AMPERE Di 5. Axel Rudi Pell BACKSTAGE Di 5. Gavin James FEIERWERK Di 5. Léon MILLA Di 5. Roland Kaiser PHILHARMONIE Di 5. Chvrches TONHALLE Mi 6. Bear’s Den BACKSTAGE Mi 6. Die Abenteurer NYMPHENBURG Mi 6. A-HA OLYMPIAHALLE Mi 6. Tube & Berger ROTE SONNE Mi 6. Stereo Total STROM Do 7. Who Killed Bruce Lee BACKSTAGE Do 7. Dark Buddha Rising FEIERWERK Do 7. PZZL GARAGE DELUXE Do 7. Breit GLOCKENBACHW. Do 7. Macklemore & Ryan Lewis OLY-H. Do 7. Jan Garbarek PHILHARMONIE Do 7. Bombay STROM Do 7. Kristoffer Aström SUBSTANZ Do 7. Der W THEATERFABRIK Fr 8. Frøkedal AMPERE Fr 8. Matching Ties KUPFERHAUS Fr 8. Hollywood Undead TONHALLE Fr 8. Kygo ZENITH Sa 9. His Statue Falls BACKSTAGE Sa 9. Remode BACKSTAGE Sa 9. The Rifles BACKSTAGE Sa 9. Gurr KAFE KULT Sa 9. Les Clöchards LINDENKELLER FS Sa 9. Kaunan SPECTAC. MUNDI Sa 9. The Meteors STROM Sa 9. Kasalla TECHNIKUM Sa 9. Eisbrecher ZENITH So 10. Gogo Penguin AMPERE So 10. Isolation Berlin FEIERWERK So 10. Into the Abyss Tour GARAGE DELUXE So 10. Birth Of Joy MILLA So 10. The 1975 ZENITH Mo 11. Lola Marsh MUFFAT CAFE Mo 11. Neck Deep STROM Mo 11. Höhner TECHNIKUM Di 12. Brothers Of The Sonic Cloth BACKST. Mi 13. Protomartyr FEIERWERK

www.in-muenchen.de


vvk_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 21:33 Seite 2

Mi 13. Kakkmaddafakka FREIHEIZ Mi 13. Nalan381 UNTER DECK Do 14. Jan Blomqvist & Band AMPERE Do 14. Gorguts BACKSTAGE Do 14. Purple Souls BACKSTAGE Do 14. Subway To Sally BACKSTAGE Do 14. Christian Elsässer Orch. BÜRGERH. PULLACH Do 14. Big Ups FEIERWERK Do 14. Emily Wells FEIERWERK Do 14. Sunlite Pyramid GLOCKENBACHW. Do 14. ARTWHY IMPORT EXPORT Do 14. Jaques Palminger MILLA Do 14. Philipp Dittberner MUFFATHALLE Do 14. Mariah Carey OLYMPIAHALLE Do 14. Roger Cicero PHILHARMONIE Do 14. L’aupaire STROM Do 14. Noel Gallagher’s H.F.B. ZENITH Fr 15. Shakra BACKSTAGE Fr 15. Talco BACKSTAGE Fr 15. Hass FEIERWERK Fr 15. Auf Bewährung GLOCKENBACHW. Fr 15. Ted Milton’s Blurt IMPORT EXPORT Fr 15. Fei Scho LINDENKELLER FS Fr 15. Brian Fallon MUFFATHALLE Fr 15. Musikparade OLYMPIAHALLE Fr 15. Gregorian PHILHARMONIE Fr 15. Meinhard SPECTAC. MUNDI Fr 15. Jamie Woon TECHNIKUM Fr 15. Jochen Distelmeyer VOLKSTH. FOYER Sa 16. Pöbel & Gesocks BACKSTAGE Sa 16. LeT’s Party! FEIERWERK Sa 16. Mynth FEIERWERK Sa 16. The Doors Of Perception LINDENK. Sa 16. Kreisky MILLA Sa 16. Saga MUFFATHALLE Sa 16. MinnePack SPECTAC. MUNDI Sa 16. Hämatom TECHNIKUM So 17. Lake Street Dive AMPERE So 17. Mister Me BACKSTAGE So 17. Arstidir FEIERWERK So 17. Tidal Sleep KAFE KULT So 17. Laibach MUFFATHALLE So 17. Scott Bradlee MUFFATHALLE So 17. Schlager-Starparade OLYMPIAH. So 17. Till Brönner Quintett PRINZREG. So 17. The Dunwells STROM So 17. Red Hot Chilli Pipers TECHNIKUM Mo 18. Me And My Drummer AMPERE Mo 18. Eagles Of Death Metal TONHALLE Di 19. Akua Naru AMPERE Di 19. Locas In Love FEIERWERK Di 19. The Body FEIERWERK Di 19. AnnenMayKantereit MUFFATH. Di 19. Monster High OLYMPIAHALLE Di 19. Giora Feidman PRINZREG. Di 19. Muncie Girls STROM Mi 20. Nisse AMPERE Mi 20. Blood Ceremony BACKSTAGE Mi 20. Konstantin Wecker CIRCUS KRONE Mi 20. Aldous Harding FEIERWERK Mi 20. AnnenMayKantereit MUFFATHALLE Mi 20. Rap am Mittwoch TECHNIKUM Do 21. Falk BACKSTAGE Do 21. Juliette & The Licks FREIHEIZ Do 21. Felix Meyer MILLA Do 21. Nada Surf MUFFATHALLE Do 21. Letz-Zep TECHNIKUM Fr 22. Scumbag Millionaire GLOCKENBACHW. Fr 22. Slaughter & T.D. GLOCKENBACHW. Fr 22. Das neue Elend LINDENKELLER FS Fr 22. Northern Lite MUFFATHALLE Fr 22. Mila Mar SPECTAC. MUNDI Fr 22. Lucius STROM Fr 22. Gleis 8 TECHNIKUM Fr 22. Ty Dolla Sign THEATERFABRIK Sa 23. A Life Divided BACKSTAGE Sa 23. Haze BACKSTAGE Sa 23. James Morrison KESSELHAUS Sa 23. MT & McLU LINDENKELLER FS Sa 23. Xavier Rudd MUFFATHALLE Sa 23. PVRIS STROM So 24. Suku EINE-WELT-HAUS So 24. Dreiviertelblut LINDENKELLER FS So 24. Martin Schmitt PHILHARMONIE So 24. The Yum Yums UNTER DECK Mo 25. The 69 Eyes BACKSTAGE Mo 25. Plusmacher MILLA Mo 25. Radiation City MUFFAT CAFE Mo 25. Counterfeit STROM Di 26. Primordial BACKSTAGE Di 26. Maria Joao Ogre BAY. HOF Di 26. Heather Peace FEIERWERK Di 26. Wo Fat FEIERWERK Di 26. Night Birds KAFE KULT Di 26. Teleman STROM Mi 27. Manolito Simonet y su Trabuco AMPERE Mi 27. Dag Nasty BACKSTAGE Mi 27. Matt Simons FEIERWERK Mi 27. Cœur de Pirate FREIHEIZ Do 28. Kitty In A Casket BACKSTAGE Do 28. Seiler & Speer BACKSTAGE Do 28. Karma To Burn FEIERWERK Do 28. Treetop Flyers FEIERWERK Do 28. Maid Of Ace GLOCKENBACHW. Do 28. Willy Michl LINDENKELLER FS Do 28. JB’s First MILLA Do 28. Estampie SPECTAC. MUNDI Fr 29. Betty O. LINDENKELLER FS Fr 29. Ute Lemper & Band PRINZREG.

www.in-muenchen.de

Fr 29. Sa 30. Sa 30. Sa 30.

Mine STROM Luxuslärm BACKSTAGE Jelly Brains PROFIL GARCHING Sunset Sons TECHNIKUM

MAI So 1. Aurora FREIHEIZ So 1. Jack & Jack MUFFATHALLE Mo 2. Magnum AMPERE Mo 2. The Crookes MILLA Mo 2. Birdy MUFFATHALLE Di 3. Shakey Graves AMPERE Di 3. Circle II Circle BACKSTAGE Mi 4. Elder BACKSTAGE Mi 4. Me First... BACKSTAGE Mi 4. Four Year Strong STROM Do 5. Long Distance Calling BACKSTAGE Do 5. Troye Sivan BACKSTAGE Fr 6. Adesse AMPERE Fr 6. Crowbar BACKSTAGE Fr 6. Max Raptor BACKSTAGE Fr 6. Adam Lambert KESSELHAUS Sa 7. ELO LUITPOLDHALLE FS Sa 7. Okta Logue MILLA Sa 7. Shantel & Bukovina MUFFATHALLE Sa 7. Wise Guys PHILHARMONIE Sa 7. San2 & His Soul Patrol STROM So 8. Jack Garratt FREIHEIZ Mo 9. Electro Deluxe AMPERE Mo 9. Kafvka FEIERWERK Mo 9. Songs Of The Soul GASTEIG Mo 9. Max Prosa MILLA Di 10. Orkesta Mendoza AMPERE Di 10. Peter Kraus CIRCUS KRONE Di 10. The Moonband FEIERWERK Di 10. Wolfmother KESSELHAUS Di 10. Mac Miller TONHALLE Mi 11. Aziza Brahim AMPERE Do 12. Pablo Held Trio BÜRGERH. PULLACH Do 12. Helge Schneider CIRCUS KRONE Do 12. The Underground Youth FEIERWERK Do 12. Gregor Meyle MUFFATHALLE Do 12. Gang And Friends TONHALLE Fr 13. Zona 84 KAFE KULT Fr 13. Schmidbauer KUPFERHAUS Fr 13. G-Eazy TONHALLE Sa 14. Credibil FEIERWERK Sa 14. Volxtanz: Analstahl GLOCKENBACHW. Sa 14. Columbo KAFE KULT So 15. Gregory Porter PHILHARMONIE Mo 16. Hildegard von Binge Drinking FEIERW. Mo 16. The Aggrolites FEIERWERK Mo 16. 5 Seconds Of Summer OLYMPIAH. Di 17. Dirk Darmstädter MILLA Di 17. Mumford & Sons OLYMPIAHALLE Mi 18. Jonah AMPERE Mi 18. David Duchovny FREIHEIZ Mi 18. In This Moment THEATERFABRIK Do 19. The Wood Brothers AMPERE Do 19. Abstürzende Brieftauben FEIERW. Do 19. Elias MILLA Fr 20. Stonewall Noise Orchestra BACKST. Fr 20. Vanden Plas BACKSTAGE Fr 20. Honey GLOCKENBACHW. Fr 20. Rod Stewart OLYMPIAHALLE Sa 21. Girugamesh BACKSTAGE Sa 21. Kickin Valentina BACKSTAGE Sa 21. Silbermond OLYMPIAHALLE Sa 21. Illegale Farben STROM Mo 23. Agrypnie FEIERWERK Di 24. 2Cellos PHILHARMONIE Mi 25. Yes CIRCUS KRONE Mi 25. Udo Lindenberg OLYMPIAHALLE Fr 27. Spills KAFE KULT So 29. Tortoise FEIERWERK So 29. Los Pepes UNTER DECK Mo 30. Bukahara FEIERWERK Di 31. The Corrs OLYMPIAHALLE

JUNI Mi 1. Human Abfall FEIERWERK Mi 1. Bryan Adams OLYMPIAPARK Do 2. NI! KAFE KULT Fr 3. Naked Superhero FEIERWERK Fr 3. Klaus Paulus KUPFERHAUS Fr 3. Dan Patlansky MILLA Sa 4. Tim Fischer PRINZREG. So 5. Amigos CIRCUS KRONE So 5. Herbert Grönemeyer KÖNIGSPLATZ So 5. Django 3000 RATHAUS DACHAU So 5. Flo Rida ZENITH Do 9. Zwirbeldirn KUPFERHAUS Sa 18. Klangstabil FEIERWERK So 19. Unheilig KÖNIGSPLATZ Di 21. Carlos Núñez GASTEIG Mi 22. Arturo Sandoval BAY. HOF NIGHT CLUB Do 23. Lividity FEIERWERK Fr 24. Strife BACKSTAGE Fr 24. Madsen RATHAUS DACHAU So 26. Municipal Waste BACKSTAGE Mo 27. Maximo Park RATHAUS DACHAU Do 30. Megadeth TONHALLE

JULI Sa 2. So 3. Di 5. Do 7. Fr 8.

Trailerpark TOLLWOOD Die Cubaboarischen TOLLWOOD ZZ Top TOLLWOOD Jan Delay TOLLWOOD Bilderbuch TOLLWOOD

Sa 9. So 10. Di 12. Do 14. Do 14. Sa 16. Sa 16. Sa 16. So 17. Di 19. Mi 20. Do 21. Fr 22. Sa 23. Sa 23. Sa 30.

Dieter Thomas Kuhn TOLLWOOD Beirut TOLLWOOD Element Of Crime TOLLWOOD Marillion MUFFATHALLE Wirtz TOLLWOOD Puch Open Air LUEG / JETZENDORF Schmidbauer & Kälberer TOLLWOOD Kool Savas ZENITH Niedeckens BAP TOLLWOOD Deep Purple TOLLWOOD Sarah Conner TOLLWOOD Wanda TOLLWOOD Mark Forster/Namika TOLLWOOD OBEN OHNE 2016 KÖNIGSPLATZ Sommernachtstraum OLYMPIAST. Andreas Gabalier OLYMPIAST.

AB AUGUST 7.8. 8.8. 2.9. 16.9. 20.9. 29.9. 30.9. 1.10. 3.10. 7.10. 7.10. 8.10. 8.10. 8.10. 9.10. 9.10. 12.10. 14.10. 14.10. 15.10. 16.10. 18.10. 19.10. 21.10. 22.10. 22.10. 22.10. 25.10. 27.10. 28.10. 29.10. 4.11. 4.11. 6.11. 9.11. 10.11. 11.11. 13.11. 14.11. 17.11. 18.11. 19.11. 19.11. 23.11. 25.11. 1.12. 2.12. 17.12. 17.1.

Rihanna OLYMPIAST. Ministry BACKSTAGE Wolf Alice AMPERE Justin Bieber OLYMPIAHALLE Mike & The Mechanics FREIHEIZ In Extremo ZENITH Fantasy CIRCUS KRONE Ben Harper KESSELHAUS Stanfour AMPERE Project Pitchfork BACKSTAGE Fins MILLA Swiss & Die Andern BACKSTAGE Manic Street Parade DIVERSE ORTE Tankard FEIERWERK Beauty Of Gemina BACKSTAGE Blumentopf ZENITH Schiller OLYMPIAHALLE Tanzwut BACKSTAGE Peter Maffay/Tabaluga OLYMPIAH. Heinz Rudolf Kunze TECHNIKUM Beatrice Egli CIRCUS KRONE M. Schwarzmann CIRCUS KRONE Eko Fresh BACKSTAGE Knorkator BACKSTAGE Die Kassierer BACKSTAGE Pothead BACKSTAGE Blumentopf ZENITH Hubert von Goisern CIRCUS KRONE The Mission BACKSTAGE Slime THEATERFABRIK Zucchero OLYMPIAHALLE Georg Ringsgwandl MUFFATHALLE Runrig ZENITH OK Kid MUFFATHALLE Wolkenfrei TONHALLE Stoneman + Root4 BACKSTAGE Feuerschwanz BACKSTAGE Silly MUFFATHALLE Pepe Lienhard BB DT. THEATER Seven THEATERFABRIK J.B.O. BACKSTAGE Kissin Dynamite BACKSTAGE Al Jarreau & NDR BigBand PHILH. Royal Republic BACKSTAGE Elton John OLYMPIAHALLE Bosse TONHALLE David Garrett OLYMPIAHALLE Killerpilze BACKSTAGE Die Fantastischen 4 OLYMPIAHALLE

FESTIVALS Sa 20.2. 19:30 BACKSTAGE Heavy Metal’s Calling 2016 · Mit den Krachmachern: Primal Fear, Brainstorm, Striker, Scavanger, Liquid Steel, Phantom Lord Sa 20.2. 21:00 KAMMERSPIELE Ritournelle · Elektronische Popmusik, wie gemacht für den Dancefloor: Actress, Andy Stott, Junior Boys, Aisha Devi, Zenker Brothers, Jessy Lanza. Sa 27.2. 18:30 WASSERBURG C.L. Kneipenfestival 2016 · Von HipHop bis Singer/Songwriter und von Folk bis Rokk’n’Roll mit den Bands: Roger & Schu, Impala Ray, Paul Kowol, Ella Joselina, Elektrik Kezy Mezy, The Capitols, Antun Opic, King Automatic, Der Arne und die Anderen u.a. Do 3.3. 18:00 BACKSTAGE Togetherfest · Metal mit den Bands: Gorilla Biscuits, Modern Life Is War, Touché Amoré, Miles Away, GWLT Fr 4.3.-So 6.3. 20:00 GASTEIG Barbershop Festival · A-cappella der Extraklasse mit internationalen Stars und Weltmeistern: Quartettwettbewerb, Sternenshow (4.), Chorwettbewerb, Show der Champions (5.), WorldMixed (6.).Mehr Infos unter: www.barbershop.de So 6.3. 18:00 BACKSTAGE Rebellion Tour 2016 · Metal und Core mit den Bands: Madball, Rykers, Crown Of Thornz, Knuckle Dust, Tausend Löwen unter Feinden, Last Hope Do 10.3.-Sa 12.3. 20:00 EINSTEIN Frameworks Festival 2016 · Eine Plattform neuer musikalischer Positionen in den Grenzbereichen zwischen Struktur und abstrakter Komposition. Mit dabei: Ben Frost, Federico Albanese, Origamibiro, Scheider Kacirek, Cummi Flu u.a. Sa 12.3. 18:00 FEIERWERK Schalldruck Festival XIII · Rock und Metal mit den Livebands: Grand Massive, Atropos

Wrath, Glory Daze, I Set Fire, Vour, A Feast For Crows, Show Me A Sign, 85 Astatine Sa 19.3. 19:00 FEIERWERK Rock am Klenze · Mit dabei sind: Lil’ vs. JKB, Primer, Sunway Express, The Charles, The Tonecooks, No Spam, Private Eyes, 3 Times Twisted Sa 19.3. 17:00 BACKSTAGE Wolfsfest 2016 · Metal und mehr mit den Bands: Varg, Eisregen, We Butter The Bread With Butter, Vitja, Nachtblut, Wolfchant Do 24.3. 20:00 BACKSTAGE Reggaeville Easter · Die Special-Ausgabe mit den Liveacts: Patrice, Lee Scratch Perry So 27.3. 20:00 BACKSTAGE Dark Easter Metal Meeting 2016 · Mit dabei: My Dying Bride, Rotting Christ, God Dethroned, Dornenreich, Bölzer, MGLA, Ereb Altor, Root, Sear Bliss u.a. So 27.3. 19:00 GASTEIG IsarFLUX-Festival · Rock und Kunstaustellung in einem: Heinrich Effekt, Manual Kant, Funkanomics, Them Bones, Mothers Cake. Sa 23.4. 20:00 KULTURPAVILLON 2. Neuhauser Bandcontest · Ob Rock, Pop, Hip-Hop, Jazz, Soul, Funk, Ska, Reggae und Blues - Nachwuchstalente der verschiedensten Musikrichtungen finden hier Gehör. Sa 30.4. 20:00 DIVERSE ORTE Die lange Nacht der Musik · Eine Stadt, eine Nacht: 400 Konzerte. Weitere Infos unter: www.muenchner.de Do 5.5.-So 8.5. IRSCHENBERG IrschenBergFESTIVAL 2016 · Mit dabei sind diesmal: Herbert Pixner (6.), Ganes (7.), Wise Guys (8.) u.a. Sa 7.5. ZENITH Impericon Festival 2016 · Metal mit den Bands: Hatebreed, Emmure, Northlane, Bury Tomorrow, Blessthefall, Chelsea Grin, Any Given Day u.a. Do 12.5.-So 15.5. 18:00 SALCHING Pfingst Open Air 2016 · Mit dabei: K.I.Z, SDP, Frittenbude, Kontra K, Namika, Itchy Poopzkid, OK Kid, Maeckes, Rakede, Dajuan, Audio88 & Yassin, Dicht & Ergreifend, Liquid, Turbobier, Chefboss, SXTN, Kytes, Smile & Burn, Demograffics & Tribes of Jizu, Impala Ray, Folkshilfe, Da Ebner, Me and Reas, Random Entertainment, The Unduster, Tourists in a Daydream, Heischneida, Black Dog Cubik, Distaste, Wunderwelt u.a. Do 26.5.-Sa 28.5. 18:00 AUGSBURG Modular · Mit dabei sind dieses Mal: Jesper Munk, Chefket, Fatoni, Neonschwarz, Say Yes Dog, Die Nerven u.v.a. Fr 27.5.-So 29.5. OLYMPIASTADION Rockavaria 2016 · Mit dabei: Iron Maiden, Nightwish, Iggy Pop, Götterdämmerung, Sabaton, Garbage, Apocalyptica, Slayer, Mando Diao, In Extremo, Gotthard, Powerwolf, Anthrax, Suicidal Tendencies, Ghost, Tremonti, Gojira, The Wild Lies, The Raven Age, Prime Corcle, Serum 114, tuXedoo, Kadavar, The Shrine, Inter Arma u.a. Do 2.6.-So 5.6. THERESIENWIESE 9. Afrika Tage · Mit dabei sind dieses Jahr: Jamaram (3.), Angélique Kidjo (5.) u.v.a. Fr 3.6.-So 5.6. NÜRNBERG Rock Im Park 2016 · Mit: Alligatoah, Architects, August Burns Red, Beach Slang, Biffy Clyro, Billy Talent, Black Sabbath, Bring Me The Horizon, Bullet For My Valentine, Deftones, Disturbed, Fettes Brot, Frittenbude, Korn, Of Mice & Men, Red Hot Chili Peppers, Rudimental, SDP, TesseracT, The 1975, The Amity Affliction, Trivium, u.a. Fr 10.6./Sa 11.6. SCHLOSS KALTENBERG PULS Open Air · Mit dabei sind fürs Erste: Milky Chance, Crystal Fighters, MØ, Frittenbude, OK KID, Aurora, Audio88 & Yassin, Roosevelt, Dexter, Schlachthofbronx, Leyya, Sara Hartman, LGoony & Crack Ignaz, Occupanther, Faber u.v.m. Do 14.7.-Sa 23.7. ROSENHEIM 6. Sommerfestival · Mit dabei in diesem Jahr: Sweet, Uriah Heep (14.), Ray Garvey (15.), dicht & ergreifend, Django 3000 (16.), Philip Dittberner (20.), Schmidbauer & Kälberer (22./23.) u.a. So 17.7. 17:00 GASTEIG Tag der Laienmusik · Ob Klassik oder asiatische Klänge, ob bayerische Volksmusik oder Chor, Liedermacher oder großes Orchester, die Bandbreite bei dieser Veranstaltung ist stets riesig. Fr 5.8.-So 7.8. ECHING Brass Wiesn 2016 · Mit dabei sind dieses Jahr: Die CubaBoarischen, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Keller Steff & Band, Dicht & Ergreifend, Pro Solist’y, Kapelle Josef Menzl, Badische Brassband, Django S., Knedl & Kraut, Sunnseitn Tanzlmusi, Die Fexer, Hepberger Saustoimusi, Bazzookas u.a. Fr 19.8./Sa 20.8. 20:00 BAD AIBLING Echolon · Electro und mehr mit: Ben Klock, Marika Rossa, Pappenheimer, Lost Frequencies, Claptone, Gestört aber geil, Sam Paganini, Aka Aka, Moonbootica, Alle Farben, Extrawelt, Len Faki u.a. Mi 24.8.-Sa 27.8. ÜBERSEE Chiemsee Summer 2016 · Mit dabei sind dieses Jahr: Die Fantastischen Vier, Sportfreunde Stiller, Steve Aoki, AnnenMayKantereit, Fritz Kalkbrenner, Blumentopf, Parkway Drive, Wanda, Prinz Pi, Jamaram, LaBrassBanda, Moop Mama, Emil Bulls u.a. IN 4 / 2016

69


vvklas_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 21:31 Seite 1

VORSCHAU KLASSIK >> MÄRZ

(ab 5 Jahren) in Ton, Bild und Text. R: Leonhard Huber. T. 590010880, br-klassik.de.

Di 8. BOSCO GAUTING 20:00 ausverk. Quatuor von Kuijk · 19:00 Einführung.

Do 3. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Hörakademie IV · Felix Mendelssohn-Bartoldy, Sinfonie Nr.4 A-Dur »Italienische«. Gesprächskonzert mit der taschenphilharmonie. D: Peter Stangel. T. 444780-61.

Sa 5. RESID. HERKULESSAAL 19:00 Symphonieorchester Wilde Gungl · »Wiener Klassik«. D: Michele Carulli. S: Marie-Luise Modersohn (Oboe). • Werke von Schubert, Mozart, Beethoven, T. 54818181.

Do 3. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Di 1.)

Sa 5. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.)

Di 8. PHILHARMONIE 20:00 Deutschland von oben · Petra Höfer und Freddie Röckenhaus’ Dokumentation über Deutschlands schönste Landschaften, aufgenommen aus der Luft. Live begleitet vom Radiosymphonieorchester Pilsen. D: Helmut Imig. Sprecher: Leon Boden. T. 936093.

Do 3. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · D: Daniel Harding. S: Antoine Tamestit (Viola). • Werke von Jörg Widmann (Uraufführung) und Elgar. 18:45 Einführung. Abonnementkonzert, T. 590010880, www.br-klassik.de.

So 6. ALLERHEILIGEN-HOFK. 18:30 taschenphilharmonie »Abenteuer für die Ohren IV« · D: Peter Stangel. S: Angelika Lichtenstern, Violine. • Mendelssohns Sinfonie Nr. 4 »Italienische« und Stangels »Lilith-Concerto«. Karten-T. 54818181

Di 8. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Münchner Symphoniker · »Roman in vier Bänden 2«. D: Kevin John Edusei. S: Stella Doufexis (Mezzosopran). • Werke von Boccherini, Berio, Schubert. 19:30 Gelbe Couch. Abonnement, T. 936093. Mi 9. FUNKHAUS STUDIO 1 15:00, 16:30 Klassik zum Staunen: Märchenträume · Musik von Maurice Ravel für Kinder von 3-6 Jahren mit dem Münchner Rundfunkorchester und Martina Oberhauser (Erzählerin). D: Francesco Angelico. Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de.

Fr 11. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Jessica Kuhn – sonorizzonte · 2. Konzert »Visionen – von Barock bis heute« in der Kammermusikreihe »sonorizzonte: – außergewöhnlich!«. Andreas Ticozzi (Viola d’Amore), Rie Watanabe (Perkussion), Mirjam Schröder (Harfe) und Jessica Kuhn (Barockcello/Violoncello) mit Werken von Geminiani, Haas, Debussy, Ali-Zadeh u.a. Karten-T. 0151/209 778 81. (Johannissaal) Fr 11. SCHWERE REITER 20:00 Sharepool (s. Do 10.) Sa 12. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Arcis Saxophon Quartett · Werke und Bearbeitungen für vier Saxophone von J.S. Bach, Glazunow, Ligeti, Tüür, W.A. Mozart, Piazzolla. Abonnement, T. 0800/5454455.

Hartmann (Vl) und Stephan Matthias Lademann (Klavier) – Kunstlieder und Violinsonaten von Schumann und Brahms. Abonnement »Prinze Extra/Pro Arte«, T. 936093.

Mo 14. ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Klára Würtz · Klavierabend mit Werken von Janácek, Bartók und Schumann. Abonnementkonzert. Karten-T. 395934. Mo 14. NATIONALTHEATER 20:00 Bayerisches Staatsorchester · 5. Akademiekonzert 2015/16. D: Kirill Petrenko. Mit Peter Seiffert (Tenor), Christian Gerhaher (Bariton). • Werke von Mendelssohn, Mahler. 19:15 Einführung. Abonnement, Programm Junges Publikum. T. 53297114. Mo 14. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker & Alice Sara Ott (s. So 13.)

Do 3. ST. MICHAEL 20:00 Michaelskonzert · Mit dem Michaelsorganisten Peter Kofler.

So 6. EV. AKADEMIE TUTZING 18:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 3. Kammerkonzert »Vom Solo zur Oper«. Mitglieder des SO spielen Werke von Hindemith, Schulhoff, Kagel u.a. Abonnement, T. 590 010 880, www.br-klassik.de.

Fr 4. KUPFERH. PLANEGG 20:00 Ensemble Bento · Werke von Gaubert, Françaix und Mendelssohn. Kupferhaus Konzertreihe, Abonnement, T. 899 26-0.

So 6. KUBIZ 19:00 Zagreber Solisten · Mit Oliver Triendl (Klavier). D: Sreten Krstic. • Werke von Mozart, Papandoupulo und Bartók. T. 665 55-316.

Fr 4. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Rodin-Quartett · Quartett-Zyklus – 4. Konzert »Streichquintette«. Streichquintette von W.A. Mozart und Mendelssohn mit Hariolf Schlichtig als zusätzlichem Bratscher. • Außerdem Streichquartett von J. Haydn. Abonnementkonzert, Karten-T. 29162916.

So 6. KUPFERH. PLANEGG 16:00 Ohrenschmaus im Kupferhaus · Mit Funtasten, Akkokids & Pucheimer Jugendkammerorchester. D: Peter Michielsen. Moderiertes Konzertprogramm. T. 548 181 81.

Mi 9. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Neue Philharmonie München · D: Yoel Gamzou. S: Stefan Hadjiev (Vc). • Werke von Mahler und Michael Gregor Scholl (Cellokonzert, Uraufführung). 19:15 Einführung mit Michael Gregor Scholl und Reinhard Szyszka. Karten-T. 548 181 81.

So 6. MÜNCHN. KÜNSTLERHAUS 11:00 5. Kammerkonzert der Münchner Philharmoniker · »Göttliche Quellen«. Mitglieder der Münchner Philharmoniker und Paul Rivinius (Klavier) spielen Werke von W.A. Mozart, Schubert u.a. T. 54818181. (Festsaal)

Do 10. BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED 19:00 Munich Young Classical Players · Das neu gegründete Kammerorchester MYCP mit Sinfonien von Haydn, Schubert und Mozart. D: Maximilian Leinekugel, Sergey Lunev. Karten-767 032 58.

So 6. PHILHARMONIE 20:00 Dresdner Philharmonie & Nobu Tsujii · D: Michael Sanderling. • Werke für Klavier und Orchester von Rachmaninow und Dvorák. Abonnementkonzert »Große Orchester«, Karten-T. 936093.

Do 10. PHILHARMONIE 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · D: Mariss Jansons. • Mahlers 5. Symphonie und ein Überraschungsstück. 18:45 Einführung. Abonnementkonzert. Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de.

Di 15. BR FUNKHAUS STUDIO 2 20:00 Kristian Bezuidenhout & Chiaroscuro Quartet · Studiokonzert. Moderation: Falk Häfner. • Werke für Hammerklavier von Mozart sowie Streichquartett in g-Moll von J. Haydn. T. 590010880, br-klassik.de.

So 6. PRINZREGENTENTH. 11:00 Alisa Weilerstein · Die Cellistin mit dem Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. D: Radoslaw Szulc (Violine). • Werke von Haydn und Verdi. Abonnementkonzert »Kammerorchester 4«, Karten-T. 811 61 91.

Do 10. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Anna Vinnitskaya · Klavierabend mit Werken von Brahms, J.S. Bach/Brahms und Chopin. Karten-T. 982928-27.

So 6. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchner Symphoniker · »Roman in vier Bänden 1«. D: Kevin John Edusei. S: Stella Doufexis (Mezzosopran). • Werke von Ravel, de Falla, Schubert. 19:30 Präludium. Abonnement »Münchner Symphoniker – Zyklus B«, T. 936093.

Do 10. SCHWERE REITER 20:00 Sharepool · Das Breakout Ensemble mit der Uraufführung des dreiaktigen Live-MusikFilms von Gastkünstler*innen der HFF. Karten-T. 218 982 26.

Di 15. JÜDISCHES ZENTRUM 20:00 Orchester Jakobsplatz München · »Der Schatz«. Von Georg Wilhelm Papst. D 1923. Mit Albert Steinrück, Lucie Mannheim u.a. G.W. Papsts Regiedebüt: Ein altes Spiel um Gold und Liebe. • Stummfilm-Vorführung mit der Originalmusik von Max Deutsch (1892-1982), live vom Orchester gespielt. D: Daniel Grossmann. T. 15909750. (Burda-Saal)

Do 3. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.)

Fr 4. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (s. Do 3.) Fr 4. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:00 Novalis Quartett · 7. Nymphenburger Soirée – Brahmszyklus. • Streichquartette von Mozart, Ravel und Brahms. Karten-T. 548 181 81. (Johannissaal) Fr 4. ST. MATTHÄUS 19:00 Münchner Motette in Matthäus · »Leben – Tod – Auferstehung«. Der Münchner MotettenChor mit Werken von Bach, Mendelssohn, Schütz und Reger. D: Benedikt Haag. Sa 5. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Elena Nesterenko · Russischer Klavierabend, dem 100. Geburtstag Svjatoslav Richters gewidmet. • Werke von Medtner, Rachmaninow und Mussorgsky. Abonnementkonzert, Karten-T. 0800/5454455. Sa 5. HOCHSCHULE MUSIK 19:30 Nacht der Filmmusik 2016 · Filmsound »made in Bavaria« konzertant und live zur Leinwand. Mit Stargast Klaus Doldinger, dem Münchner Rundfunkorchester, Munich Sound Traxx und Kamingesprächen mit den Komponisten. D: Ulf Schirmer. Karten: www.nachtderfilmmusik.de. Sa 5. PRINZREGENTENTH. 20:00 Daniel Behle · Liederabend mit dem Tenor und dem Pianisten Sveinung Bjelland mit Schumanns »Dichterliebe« und Schuberts »Schwanengesang«. Abonnementkonzert, Karten-T. 811 61 91. Sa 5. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 3. Kammerkonzert »Vom Solo zur Oper«. Mitglieder des SO spielen Werke von Hindemith, Schulhoff, Kagel u.a. Abonnement, T. 590 010 880, www.br-klassik.de. Sa 5. RESID. HERKULESSAAL 11:00, 13:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · Familienkonzert mit Rufus Beck als Sprecher u.a. • Auszüge aus der Symphonie Nr. 2 Es-Dur von Edward Elgar

So 6. PRINZREGENTENTH. 15:30 Valer Sabadus & Nuovo Aspetto · Der Countertenor mit ausgewählten Arien des venezianischen Spätbarock von Antonio Caldara und Zeitgenossen. Abonnementkonzert »Vocalissimo«, Karten-T. 936093. So 6. RESID. HERKULESSAAL 11:00 Kammerphilharmonie dacapo · D: Franz Schottky. • Werke von Mozart, Dvorák, Smetana und Foote. Abonnementkonzert, Karten-T. 6132314. So 6. WALDORFKINDERHAUS 17:00 Novalis Quartett · Werke von Haydn, Barber und Brahms. »8. Blumenauer Klassik«, Karten-T. 711 371. Mo 7. PHILHARMONIE 20:00 Orchestre des Champs-Élysées Paris · D: Philippe Herreweghe. S: Isabelle Faust (Vl). • Werke von Beethoven »Symphonie Nr. 5 cMoll« u.a. Abonnementkonzert, T. 936093.

Mi 9. PHILHARMONIE 20:00 Deutschland von oben (s. Di 8.)

Do 10. STADTHALLE GERMERING 19:30 Nachholtermin vom 17.7.2015 Midori · Die gefeierte Geigerin und der Pianist Özgür Aydin spielen Werke von Schubert, Schumann, W.A. Mozart und Strauss. Karten-T. 8949015. (Orlandosaal) Fr 11. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Novus String Quartet · Das koreanische Streichquartett mit Werken von Mozart, Ligeti und Mendelssohn. Abonnementkonzert. Karten-T. 0800/545 44 55. Fr 11. PHILHARMONIE 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (s. Do 10.) Fr 11. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Mauricio Pollini · Klavierabend. Karten-T. 982928-27 Fr 11. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Festkonzert der Residenz-Solisten · Das Ensemble und wechselnde Gastsolisten spielen Werke aus Barock und Klassik. T. 289 755 97.

Daniel Behle Am 5. März im Prinzregententheater Der in Hamburg geborene Tenor Daniel Behle wird jetzt schon zu den Großen seines Fachs gezählt und gar mit Fritz Wunderlich verglichen. Seine Liederabende sind legendär, nun präsentiert er mit Robert Schumanns „Dichterliebe“ aus dem Buche der Lieder von Heinrich Heine und Franz Schuberts „Schwanengesang“ nach Gedichten von Ludwig Rellstab, Heinrich Heine und Johann Gabriel Seidl zwei der beliebtesten romantischen Liederzyklen in einem Programm. Psychogramme, die von Liebe und Sehnsucht, aber auch von Verlust und Einsamkeit erzählen. Begleitet wird Behle von Sveinung Bjelland am Klavier.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Freitag, 26.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 685* an und nennen Sie das Stichwort behle plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN behle **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

IN 4 / 2016

Sa 12. FUNKHAUS STUDIO 1 11:00, 14:00 Kinder- & Familientag des Münchner Rundfunkorchesters 4. Klassik zum Staunen · »Märchen – zum Klingen gebracht mit Cornelia Froboess«. Musik von Maurice Ravel (u.a. »Ma mère l’oye«) für Kinder ab 6 Jahren mit dem Münchner Rundfunkorchester und Cornelia Froboess als Erzählerin. D: Francesco Angelico. Abonnementkonzert, T. 590010880, www.br-klassik.de. Sa 12. GASTEIG KONZERTSAAL 20:00 Winners & Masters: Danylo Saienko · Klavierwerke von Salvador Brotons, W.A. Mozart, Antonio Soler, Alberto Ginestera u.a. Karten-T. 548 181 81.

Do 10. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.)

VERLOSUNG

70

Sa 12. FORUM FÜRSTENFELD 20:00 Schemann Klavierduo · Klavierwerke von Schubert, Rachmaninow u.a. Abonnementkonzert »Fürstenfelder Konzertreihe«. Karten-T. 08141/6665-444. (Stadtsaal)

Sa 12. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.) Sa 12. SCHLOSS NYMPHENBURG 19:30 Der Hirt auf dem Felsen · 2. Konzert in der Reihe »Liedkunst Kunstlied« mit Angelika Huber (Sopran), Andreas Schablas (Klarinette) und Kilian Sprau (Klavier). • Werke von Spohr, Lachner, Kreutzer und Schubert. T. 29162916. (Johannissaal) Sa 12. SCHWERE REITER 20:00 Sharepool (s. Do 10.) So 13. CHRISTI HIMMELFAHRTSK. 17:00 Heinrich Schütz Ensemble Freising · J.S. Bach »Matthäuspassion« mit dem Ensemble, dem Vokalensemble Icking, dem Nachwuchs des Tölzer Knabenchors und Solisten. D: Zoltán Ambrus. Karten-T. 08161 / 544 41 11. So 13. LUITPOLDHALLE FREISING 17:00 Freisinger Symphonieorchester · Großes Orchester mit Filmprojektion. • Filmmusik von Schostakowitsch (»Die Hornisse«), Giesriegl (»Die Legende von Ys«, Uraufführung) u.a. Benefizkonzert für Förderprojekte des Rotary Club. Tel. 08161 / 542 00 00. So 13. MÜNCHN. STADTMUSEUM 11:00 Happy Birthday, Wilfried Hiller! · Geburtstagsmatinee mit Ann-Katrin Naidu (Mezzosopran), Anke Schwabe (Klavier) und Orchestermitgliedern zu Ehren des Münchner Komponisten mit einem Querschnitt aus seinem Schaffen zum Thema »Metamorphosen – Musik zu Bildern und Skulpturen«. Begleitend zur Kabinettausstellung mit Bronzeskulpturen und Bildern von Antje Tesche-Mentzen. Karten-T. 218 519 60. So 13. PHILHARMONIE 11:00 Münchner Philharmoniker & Alice Sara Ott · D: Nikolaj Znaider. • Liszt, »Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 A-Dur« u.a. Abonnementkonzert. Karten-T. 54818181. / Mo 14. 3. Jugendkonzert (Spielfeld Klassik). Mi 16. Konzertführer (18:45, R. 0117) So 13. PHILHARMONIE 19:30 Münchner Symphoniker »Philharmonie Extra« · »Wiener Melange«. D: Kevin John Edusei. S: Ye-Eun Choi (Violine). • Werke von Mozart, Beethoven und Schubert. Abonnementkonzert. Karten-T. 936093. So 13. PRINZREGENTENTH. 11:00 Julia Fischer & Igor Levit · ...spielen Beethovens Violinsonaten II. • Konzertzyklus mit den Sonaten für Violine und Klavier Nr. 5-8. Folgetermin: So 12.6. Abonnementkonzert, Karten-T. 8116191. So 13. PRINZREGENTENTH. 19:30 Martina Gedeck & Sebastian Koch · Schumann, »Szenen einer Ehe«. Die beiden Schauspieler lesen aus den Tagebucheinträgen des Musikerehepaars. Mit Natalie Karl (S), Paul Armin Edelmann (Bar), Rebekka

Mo 14. PRINZREGENTENTH. 20:00 Moskauer Kathedralchor · »Missa Mystica«. D: Nikolay Azarov. • Geistliche a capella-Gesänge zwischen westlichen und russisch-orthodoxen Traditionen. T. 936093. Mo 14. RESID. HERKULESSAAL 18:30 Simone Rubino · Der italienische Schlagzeuger und Gewinner des Münchner ARDWettbewerbers 2014 und seine Kollegen Richard Putz, Sergey Mikhaylenko und Christian Benning mit elf Werken von Ravel bis Cage. Abonnementkonzert, T. 38384620. Di 15. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Rastlose Liebe · Preisträgerkonzert Camille Schnoor (Sopran) und Margita Linde (Klavier). • Liederabend mit Werken von Schubert, Schumann, Koechlin und Strauss. Karten-T. 0800 545 44 55.

Di 15. MUSEUM FÜR ABGÜSSE 20:00 Die Figuren träumen · Live gespielte Computermusik und Lichtinstallation, die sich an sechs Figuren der Ausstellung orientiert. Mit dem Helmholtz-Ensemble München. Ltg: Dieter Trüstedt. Di 15. NATIONALTHEATER 20:00 Bayerisches Staatsorchester (s. Mo 14.) Di 15. PASINGER FABRIK 19:30 Liebe, die tödliche Wunde · Barbara Hesse-Bachmaier (Mezzosopran) und Eva Schieferstein (Klavier) mit Werken von Komponistinnen der GEDOK München, u.a. Gloria Coates »Lieder nach Texten von Emily Dickinson«. Moderation: Franziska Stürz. Begleitprogramm der GEDOK-Ausstellung »Der Tod und seine Geheimnisse«. Di 15. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Emerson String Quartet · Streichquartette von Schubert, Schostakowitsch. T. 982928-27. Mi 16. BÜRGERHAUS PULLACH 20:00 Pieter Wispelwey & Quatuor Danel · Der Cellist und das Streichquartett mit Werken von Bach, Mendelssohn und Schubert. Abonnementkonzert, Karten-T. 744 752-0. Mi 16. GASTEIG 9:00 - 19:00 Der Gasteig brummt! · Veranstaltungen für Babies, Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 Jahren im ganzen Haus: Instrumentenvorführungen, »Geschichte des kleinen Maulwurfs, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat«, Vorspiel auf der riesigen Orgel, Klavier-, Zither- & Hackbrett-Schnupperkurse, Kinderkonzerte von Heinrich Klug, ODEON-Jugendsinfonieorchester, Babykonzert u.a. Nur nach Anmeldung unter www.spielfeld-klassik.de. Mi 16. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Alice Sara Ott (s. So 13.) Mi 16. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Martha Argerich & Mischa Maisky · »Martha & Mischa – 40 Years Friendship Tour«. Jubiläums-Doppelspitze mit Werke für Klavier und Violoncello von J.S. Bach, Beethoven, Schostakowitsch u.a. Abonnementkonzert, Karten-T. 8116191. Do 17. BAY. NATIONALMUSEUM 20:00 SOLO: Hildegard von Bingen · Lieder einer Heiligen und Heilerin mit Sabine Lutzenberger. Neue Konzertreihe »SOLO« mit Führung (20:00), Konzert (21:00) und Empfang (22:00). T. 548 181 81. (Westflügel) Do 17. INSTITUTO CERVANTES 19:30 Virtuosos de la guitarra: Ihor Kordiuk · Gitarrenkonzert in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater. • Werke von Bach, Sor, Brouwer u.a. T. 290 718 13. Do 17. PRINZREGENTENTH. 20:00 Münchener Kammerorchester · 6. Abonnementkonzert. D: Alexander Liebreich. Mit Letizia Scherrer (Sopran), Attilio Glaser (Tenor) und dem RIAS Kammerchor. • Werke von Georg Friedrich Haas: Auftragswerk www.in-muenchen.de


vvklas_2016_04_layout_in-Programmseiten 15.02.2016 21:31 Seite 2

MKO und RIAS (Uraufführung) und Mendelssohn, »Sinfonie Nr. 2 ›Lobgesang‹«. Karten-T. 46136430.

Do 17. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade · Die Residenz Solisten spielen in wöchentlich wechselnden Besetzungen Werke aus Barock und Wiener Klassik.Buchbar mit Residenzführung / Bieroder Weinprobe / Gänge-Menü. Fr 18. HERZ JESU KIRCHE 20:00 Paradisi Gloria »Die vier Enden der Erde« · 3. Konzert. Mit Michaela Kaune (Sopran), Henry Raudales (Violine) und dem Münchner Rundfunkorchester. D: Ulf Schirmer. • Werke von Jaromír Weinberger, James MacMillan, Peteris Vasks u.a. 19:00 Einführungsgespräch mit Ulf Schirmer und Doris Sennefelder. Abonnementkonzert, Karten-T. 5900-10880, www.br-klassik.de. Fr 18. SCHWERE REITER 17:00, 18:30, 20:00, 21:30 70 Jahre Tonkünstler München · Konzerte zum Jubiläum. 17:00 Animal Dreams: Musik für und mit Kindern und Jugendlichen. 18:30/21:15 Short Cuts: zeitgenössische Werke von Gloria Coates, Enjott Schneider, Joh. X. Schachtner u.a. mit Solisten & Kammermusikern, u.a. das Ensemble Zeitsprung. 20:00 R. Strauss Violinsonate von mit Ingolf Turban und Moritz Eggert spielt aus seinem Zyklus »Hämmerklavier«. 22:00 Jazz plus mit dem Franz-David Baumann Jazz Ensemble & Conny Kreitmeier (voc). Karten-T. 21898226. Sa 19. BÜRGERHAUS ECHING 20:00 Gesang der Violine · Yuki Kuwano (Violine)und Yumiko Urabe (Klavier) mit Werken von Mozart, Poulenc, Kreisler, Saint-Saëns und japanischen Komponisten. T. 548 181 81. Sa 19. PASINGER FABRIK 20:00 Nicola Ziccardi · Der italienische Bariton singt berühmte Lieder und Arien mit spritziger Moderation. Klavier: Paolo Troian. Karten-T. 548 181 81. Sa 19. PHILHARMONIE 19:00 Bach Johannes-Passion · Mit Dilyara Idrisova, Bettina Ranch, Klaus Häger, Johannes Chum, Dietrich Henschel, Münchener BachChor und Bach Collegium München. D: Hansjörg Albrecht (Cembalo). Abonnementkonzert, Karten-T. 0800/545 44 55. Sa 19. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.) So 20. ST. MARGARET 20:00 1. Benefizkonzert für Flüchtlinge · AnnaLena Elbert (S), Benedikt Eder (Bar), Juri Kannheiser (Vc), Projektorchester und Projektchor mit Studierenden der Hochschule. D: Anna Sicklinger, Sonja Lachenmayr. • Werke von Fauré und Leonard Auenhammer (Uraufführung). Karten-T. 548 181 81. So 20. ST. MICHAEL 16:00 Passionskonzert · Das Collegium Monacense und die Neue Freisinger Hofmusik mit Werken zur Fastenzeit von J.S. Bach. D: Frank Höndgen. Karten-T. 54818181. Mo 21. BÜRGERS. FÜRSTENRIED 20:00 Konzert zwischen Wien und Prag · Das Klavierduo Ludmilla Kwan und Gregor Arnsberg spielt Werke von Mozart, Schubert u.a. T. 767 032 58. Mo 21. MILLA 20:00 U21 Klassik Underground: Crazy Duo & Mela · Das Podium Festival bringt den Crossover der Wiener Cellistin samt Vocals und Loopstation in den Club. T. 590 010 880. Di 22. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker: Mozart-Requiem · Mozarts Requiem als Fragment mit Mojca Erdmann, Okka von der Damerau, Michael Schade, Alexander Tsymbalyuk und dem Philharmonischen Chor München (Einstudierung: Andreas Herrmann). D: Zubin Mehta. • Außerdem »Gran Partita«. Mit Auftakt – Konzertführer (Di/Do 18:45, Sa 17:45, Raum 0117). Abonnementkonzert, Karten-T. 54818181. Mi 23. PHILHARMONIE 20:00 Video Games Live · »Von Diablo bis Zelda«. Ein »neues Level« an VideospielSounds: Komplett neues Programm mit Tommy Tallarico, Orchester & Chor, Lichtshow, interaktiven Spielen und Soloauftritten. VIPTicket mit Extras wie Meet & Greet und Album-Download zubuchbar. T. 936093. Do 24. HOCHSCHULE MUSIK 20:00 2. Benefizkonzert für Flüchtlinge · Sandra Scholler (S), Benedikt Eder (Bar), Juri Kannheiser (Vc), Projektorchester und -chor mit Studierenden der Hochschule. D: Anna Sicklinger, Sonja Lachenmayr. • Werke von Fauré und Leonard Auenhammer (Uraufführung). T. 548 181 81. (Gr. Konzertsaal) Do 24. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker: Mozart-Requiem (s. Di 22.) Do 24. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.) Fr 25. PHILHARMONIE 14:00 Bach Matthäus-Passion · Mit Dilyara Idrisova (S), Bettina Ranch (A), Benedikt Kristjánsson (T), Oddur Jónssen (B), Markus Schäfer (T/Evangelist), Jochen Kupfer (B/Christus), Domsingknaben & Mädchenkantorei am Münchner Dom,Münchener Bach-Chor, Bach Collegium München. D: Hansjörg Albrecht (Cembalo). Abonnement, T. 0800/545 44 55. Fr 25. PHILHARMONIE 19:00 J.S. Bach: Matthäus-Passion · Mit Vokalsowww.in-muenchen.de

listen, Carmela Konrad (S), Anke Vondung (A), Daniel Johannsen (T/Evangelist), Tilman Lichdi (T/Arien), Falko Hoenisch (Bar/Christus), Thomas E. Bauer (B/Arien), der Chorgemeinschaft Neubeuern und dem Orchester der KlangVerwaltung. D: Enoch zu Guttenberg. T. 93 60 93.

Fr 25. PRINZREGENTENTH. 17:00 Akademie für Alte Musik Berlin · »Bachs Johannes-Passion«. D: Hans-Christoph Rademann. Mit Joowon Chung (S), Benno Schachtner (Counter), Werner Güra (T), Peter Harvey (B), Tobias Berndt (B) & Gächinger Kantorei. Abonnement, T. 383 846 20. Fr 25. PRINZREGENTENTH. 15:30 Salzburger Passionssingen · Biblische Spielszenen verwoben mit volksmusikalischen Passionsliedern und Chor- und Instrumentalwerken von J.S. Bach, Rheinberger Mozart mit dem Ensemble Tobi Reiser, Salzburger Dreigesang, Vokalensemble Maishofen u.a. T. 93 60 93. Fr 25. RESID. HERKULESSAAL 18:00 J.S. Bach »Johannes-Passion« · Mit Judith Spiesser (S), Nicholas Hariades (A), Christian Rathgeber (T), Thomas Stimmel (B), Arcis-Vocalisten München & Barockorchester »L’Arpa festante«. D: Thomas Gropper. T. 811 61 91. Fr 25. RESIDENZ HOFKAPELLE 17:00, 19:00 Sonderkonzert am Karfreitag · Die Residenz Solisten spielen J. Haydns »Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze«, Fassung für Streichquartett. T. 289 755 97. Fr 25. SCHWERE REITER 20:00 Vingt regards sur l’enfant Jésus · Der 20teilige Klavierzyklus von Olivier Messiaen mit Martin Wofrum. Karten-T. 21898226. Fr 25. ST. MATTHÄUS 19:00 Bach »Matthäus-Passion« · Der Münchner MotettenChor mit Katja Stuber (Sopran), Ulrike Malotta (Alt), Jan Petryka (Evangelist, Tenor), Ludwig Mittelhammer (Bass), Michael Kranebitter (Christus), Landsberger Kinderchor, Münchner Motettenchor und La Banda. D: Benedikt Haag. Auch als Abonnement U30, T. 54818181. Sa 26. PHILHARMONIE 19:00 Münchner Philharmoniker: Mozart-Requiem (s. Di 22.) Sa 26. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.) So 27. ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Residenz-Gala-Konzert der Residenz-Solisten · Mit Werken von Mozart, Vivaldi, Chopin und Gershwin. Karten-T. 289 755 97. So 27. PHILHARMONIE 18:00 Beethoven, »Symphonie Nr. 9« · Mit Solisten, Chor und Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz. D: Marco Comin. T. 936093. Mo 28. PHILHARMONIE 15:00, 19:30 Fluch der Karibik – Disney in Concert · Teil 1 der »Pirates of the Caribbean«-Filme mit Johnny Depp auf Großbildleinwand. Mit der Original-Filmmusik von Hans Zimmer, live gespielt vom The Sound of Hollywood Symphony Orchestra. D: Helmut Imig. T. 936093 (ab 12 J.).

mentkonzert, Karten-T. 590010880, www.brklassik.de. So 3. PHILHARMONIE 19:30 Itzhak Perlman & Rohan de Silva · Das einzige Rezital des israelischen Geigenvirtuosen in Deutschland. • Werke von Strawinsky/Dushkin, Franck und Dvorák. Abonnementkonzert, Karten-T. 8116191.

So 3. PHILHARMONIE 11:00 Münchner Philharmoniker (s. Do 31.) So 3. SCHLOSS NYMPHENBURG 17:00 Gregor Weichert · »Liszt plus«. Klavierwerke von Liszt, Franck und Vierne. Karten-T. 548 181 81. (Johannissaal) So 3. WALDORFKINDERHAUS 16:00 Novalis Streichtrio · 9. Blumenauer Klassik – Kinderkonzert. Beethovens Serenade Nr. 8 im Wechsel mit der Märchenlesung »Der Wolf und die sieben Geißlein«. Karten-T. 711 371. Mo 4. ALLERHEILIGEN-HOFK. 19:30 Jonathan Plowright · Klavierabend mit Werken von Bach / Busoni, Brahms, Paderewski, Liszt und Chopin. Abonnementkonzert, Karten-T. 395934. Mo 4. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Janine Jansen · D: Valery Gergiev. S: Janine Jansen (Violine). • Werke von Rachmaninow und Szymanowski (»Konzert für Violine und Orchester Nr. 1«). Mo 4. 10:00 öffentliche Generalprobe (Spielfeld Klassik). Abonnementkonzert, T. 54818181. Di 5. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker & Janine Jansen (s. Mo 4.) Mi 6. PHILHARMONIE 20:00 Anne-Sophie Mutter & Mutter’s Virtuosi · Zum Auftakt der Sonderreihe musiziert die Geigerin mit Stipendiaten ihrer »Anne-Sophie Mutter Stiftung«. • Werke von J.S. Bach, Previn und Vivaldi. Anne-Sophie Mutter Jubiläums-Abonnement, T. 982928-27. Mi 6. PRINZREGENTENTH. 19:30 Ich küsse Ihre Hand, Madame · 3. »Mittwochs um halb acht«. Natalie Karl (Sopran), Matthias Klink (Tenor) und das Münchner Rundfunkorchester mit frühen Tonfilmschlagern von Robert Stolz, Peter Kreuder, Franz Grothe, Friedrich Hollaender u.a. D: Ernst Theis. Mit Nachklang. Abonnementkonzert, Karten-T. 5900-10880. Mi 6. RESID. HERKULESSAAL 20:00 Klassische Philharmonie Bonn 4 · D: Heribert Beissel. S: Yujin Kim (Klavier). • Werke von Chopin, von Weber und Schumann. Abonnementkonzert, Karten-T. 54818181. Mi 6. SCHLOSS NYMPHENBURG 20:00 Die Abenteurer · Saxophonist Mulo Francel (Quadro Nuevo) und Begleiter mit Waldhorn und Flöten zwischen Zirkuskapelle und neapolitanischem Serenadenspieler, New Orleans Street Band und kammermusikalischem Holzbläser-Ensemble. (Hubertussaal, Karten-T. 811 61 91) Do 7. PRINZREGENTENTH. 20:00 Khatia Buniatishvili · Klavierabend mit Werken von Liszt, Liszt/Horowitz, Ravel und Strawinsky. Abonnementkonzert »Pianissimo«, T. 936093.

Do 31. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker · D: Valery Gergiev. • Prokofjew, Symphonien Nr. 1 & 7, Bruckner, Symphonie Nr. 3 d-Moll (Endfassung 1889). Mit Auftakt – Konzertführer (nur Do/Fr 18:45, Raum 0117). Abonnementkonzert, T. 54818181.

Do 7. RESID. HERKULESSAAL 20:00 70 Jahre Chor des Bayerischen Rundfunks · D: Mariss Jansons. Jubiläumskonzert mit berühmten Opernchören von Wagner, Verdi u.a. 18:45 Einführung. Abonnement, Karten-T. 590010880, www.br-klassik.de.

Do 31. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.)

Do 7. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.)

Fr 1. PHILHARMONIE 20:00 Münchner Philharmoniker (s. Do 31.)

Fr 8. ALLERHEILIGEN-HOFK. 20:00 Mari Kodama · Klavierabend mit Werken von Rameau, Couperin, J.S. Bach, Beethoven und Ravel. Abonnementkonzert »Musikerlebnis Klavier«, T. 0800/545 44 55.

Sa 2. KULTURZENTRUM TAUFK. 20:00 Senta Berger & das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim · »Die acht Jahreszeiten‹ von Antonio Vivaldi und Astor Piazolla«. S: Sergej Krylov. Die Schauspielerin reziert Vivaldis erklärende Sonnette sowie argentinische Tango-Gedichte zu den jeweiligen Kompositionen. Karten-T. 548 181 81.

Fr 8. PHILHARMONIE 19:00 Titanic Live · Das Filmspektakel mit Kate Winslet und Leonardo di Caprio auf Großbildleinwand und das Score von James Horner live mit Clara Sanabras (voc) und dem »The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Chorus«. D: Shih-Hung Young. Karten-T. 936093.

Sa 2. PHILHARMONIE 20:00 Die schönsten Opernchöre · T. 54818181

Fr 8. PRINZREGENTENTH. 20:00 The Philharmonics · Das Septett das den Reihen der Wiener und Berliner Philharmoniker mit einem ganz eigenen Mix aus Klassik, Kaffeehausmusik, Volksmusik, Jazz, Tango u.a. Abonnementkonzert »Pro Arte/Wiener Philharmoniker«, Karten-T. 936093.

APRIL

Sa 2. RESI MAX-JOSEPH-SAAL 20:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 4. Kammerkonzert. Sechs Streicher des SO spielen Werke von Brahms, Schönberg und Nicolaus Richter de Vroes »Streichsextett« (Uraufführung). • Abonnementkonzert, T. 590010880, br-klassik.de. Sa 2. RESIDENZ HOFKAPELLE 18:30 Residenz Serenade (s. Do 17.3.) So 3. ALLERHEILIGEN-HOFK. 11:00 5. Kammerkonzert 2015/16 des Bayerischen Staatsorchesters · Giorgi Gvantseladze (Ob), Andreas Schablas (Kl), So-Young Kim (Vl), Adrian Mustea (Va), Yves Savary (Vc) und Alexandra Hengstebeck (Kb) mit Werken von Mozart, Penderecki, Britten, Prokofjew. Abonnementkonzert, Programm Junges Publikum. Karten-T. 21851920. So 3. EV. AKADEMIE TUTZING 18:00 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks · 4. Kammerkonzert. Sechs Streicher des SO spielen Werke von Brahms, Schönberg und Nicolaus Richter de Vroes »Streichsextett« (Uraufführung). • Abonne-

MUSIK-FESTSPIELE Fr 26.2./Sa 27.2. DIVERSE ORTE musica viva Wochenende · Ein Wochenende der Gegenwartsmusik gewidmet, drei Konzerte an zwei Tagen: Orchesterkonzert, Late-Night-Chorkonzert und Stifterkonzert. T. 590010880, www.br-klassikticket.de. Di 3.5. - Sa 14.5. AUGSBURG 10:00 9. Internationaler Violinwettbewerb Leopold Mozart · Internationaler Wettbewerb des Leopold-Mozart-Kuratoriums zu Ehren des berühmten Augsburgers und dessen in Augsburg veröffentlichter Violinschule. U.a. mit dem Münchner Rundfunkorchester (D: Dirk Kaftan), den Augsburger Philharmonikern und den MozartSolisten Augsburg. www.leopold-mozart-competition.de (Kongress am Park). IN 4 / 2016

71


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:19 Seite 27

DER KLASSIKER

Freundschaften, Feuerwerke und Ausflüge Kennengelernt haben sie sich einst Jahre künstlerische Freundan der renommierten Juilliard schaft feiern. Zwei AusnahSchool in New York. Vier Jahrzehnmetalente, die sich auch ohte, zahlreiche internationale Ausne große Worte verstehen zeichnungen und neun Grammy und auf einer Wellenlänge Awards später zählt das Emerson musizieren. Nach achtjähriString Quartet heute noch immer ger Pause und zahlreichen zu den ersten seines Faches. Gleich Soloauftritten sind die beizwei der begehrten Schallplattenden nun endlich wieder im preise gab es dabei für die EinspieDuo zu erleben und widmen lung von Schostakowitschs Streichsich dabei Sonaten von Schuquartetten, deren Nr. 10 nun auch bert Beethoven und César im Zentrum des jüngsten Münchner Franck. (16.3. Herkulessaal) Auftritts steht. Umrahmt wird das Meister des Fachs: EMERSON STRING QUARTET Während bei Behle die Werk hier mit Kompositionen von barocken Ausflüge langsam Franz Schubert. (15.3. Herkulessaal) aber sicher den heldischeren Die nächste Streichquartett-Genera- Mendelssohn-Bartholdy mit György Partien weichen, bleibt Counter Valer tion wird unter anderem vom Novus Ligeti ebenfalls einen kleinen Ausflug Sabadus seinem angestammten ReperString Quartet vertreten, das 2012 sieg- ins 20. Jahrhundert beinhaltet. (11.3. Al- toire weiterhin treu. Seine musikalische reich aus dem Musikwettbewerb der lerheiligen Hofkirche) Reise führt ins Venedig des Komponisten ARD hervorgingen und nun an die Isar Ein weiteres Highlight für Freunde Antonio Caldara und dessen Zeitgenoszurückkehrt. Und auch die vier Koreaner der Kammermusik dürfte wenig später sen. Begleitet wird Sabadus bei diesem setzen bei ihrem Gastspiel erneut auf der gemeinsame Auftritt von Martha Vokalfeuerwerk von den OriginalklangVielseitigkeit, mit einem Programm, das Argerich und Mischa Maisky markie- experten des Ensembles Nuovo Aspetto. neben Werken von Mozart und Felix ren, die auf ihrer aktuellen Tournee 40 (6.3. Prinzregententheater)

B

AM

C AFÉ B

EETHOVENPLATZ

seit 1899

Ä LTESTES M ÜNCHNER K ONZERTCAFÉ Kaffeesiederei mit Bier- und Weinausschank, Speisenabgaben, Zuckerbäckerei und Beherbergung

TÄGLICH LIVE-MUSIK SAMSTAGS 15.00 UHR NACHMITTAGSKONZERTE SONNTAGS 20.00 UHR OFFENES PODIUM – WIRBITTENUM BETEILIGUNG

72

IN 4 / 2016

Nachdem auch er einst seine Karriere an der Geige startete, tauscht Nikolaj Znaider inzwischen immer öfter den Bogen mit dem Taktstock und ist nun auch am Pult der Münchner Philharmoniker zu erleben, mit denen er neben der „Tragischen Ouvertüre“ von Johannes Brahms ebenfalls Edward Elgars „Enigma-Variationen“ zur Aufführung bringt. Darüber hinaus verzeichnet der Besetzungszettel noch Publikumsliebling Alice Sara Ott, die ihre Sicht auf das Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur von Franz Liszt vorstellen wird. (13./14.16.3. Philharmonie) Tobias Hell

TANZEN >> ASZ SCHWABING-WEST

Hiltenspergerstr. 76 · T. 300 076 60 Do 18.2./Do 25.2. 14:30 - 16:30 Tanztee · Zu bekannten Melodien das Tanzbein schwingen, mit Kaffee und Kuchen.

AUGUSTINUM NEUFRIEDENHEIM

Stiftsbogen 74 · T. 709 60 Mo 22.2. 15:00 Darf ich bitten? · Monatlicher Tanztee mit der Live-Band Swingalong. (Restaurant)

BÜRGERSAAL FÜRSTENRIED

Züricher Str. 35 · T. 767 032 58 So 21.2. 15:00 - 17:30 Tanz am Sonntagnachmittag · Die Tanzkapelle Evergreen Serenaders spielt Foxtrott, Walzer, ChaCha, Rumba und mehr. So 21.2. 15:00 Tanztee · Standard und Latin mit der Tanzkapelle: Die Evergreen Serenaders spielen Foxtrott, Walzer, ChaCha, Rumba u.a. in angenehmer Lautstärke.

CIRCULO

Rosenheimer Str. 139 · T. 494 888 Fr 19.2./Fr 26.2. 20:00 Gesellschaftstanzparty · Party ab 21:00; vorher ab 20:00 Übungsparty für Anfänger & Fortgeschrittene. Fr 19.2./Fr 26.2. 21:15 Discofoxparty · Tanzparty Fr 19.2./Fr 26.2. 22:00 La Nuit Douce · Zouk-Kizomba-Party Sa 20.2./Sa 27.2. 20:00 3 Area Party · Area 1: Salsa cubana Ab 20:00 Rueda, ab 21:30 Salsa Party mit DJ, 20:15 Bachata oder Kizomba Schnupperkurs, 21:00 Salsa Schnupperkurs. Area 2: Bachata Lounge mit DJ Daniel (ab 21:00), Area 3: Salsa NY/Mambo/Latino Party (ab 21:00) So 21.2./So 28.2. 19:00 - 22:00 Gesellschaftstanz-Übungsparty · Üben einzelner Tänze Di 23.2./Di 1.3. 21:00 Salsa-Party · Salsa cubana mit Haus-DJ.

DANCE TERMINAL ONE

G EÖFFNETTÄGLICHVON 9.00 BIS 1.00 U HR GOETHESTRASSE 51 · TEL. (089)54404348

Andere Vertreter der historischen Aufführungspraxis arbeiten sich längst auch schon weiter nach vorne in der Musikgeschichte. Und so widmet sich nun etwa das Orchestre des Champs-Élysées Paris im Gasteig ganz dem Schaffen von Ludwig van Beethoven. Neben der berühmten Fünften und der „Coriolan“Ouvertüre, ist mit dem Violinkonzert Opus 61 ein weiterer Klassiker aus seinem Werkverzeichnis zu erleben, für den man Isabelle Faust als Solistin gewinnen konnte. Die musikalische Leitung liegt bei Philippe Herreweghe. (7.3. Philharmonie)

Adolph-Kolping-Str. 10 · T. 550 20 55 Do 18.2./Mo 22.2. - Do 25.2./Mo 29.2. - Mi 2.3. 18:00 - 22:00, Fr 19.2./Fr 26.2. 18:00 - 20:30, Sa 20.2./Sa 27.2. 15:30 - 20:00, So 21.2./So 28.2. 15:30 - 18:00 Open Floor · Offene Tanzparty für alle auf 200 Quadratmetern Tanzfläche.

EL ROJO

Lachnerstr. 38 · T. 0160 964 543 56 Do 18.2./Do 25.2. 21:00 - 23:59 Milonga – Tango Argentino · Tangoparty in gemütlicher, stimmungsvoller Atmosphäre. Ab 20:00 Uhr Tango Argentino Practica: Übungsabend mit Tipps und Hilfestellungen.

FREIHEIZ

Rainer-Werner-Fassbinder-Pl. 1 · T. 512 429 49 So 21.2./So 6.3. 17:00 The Ballroom · Tanzmusik von Walzer über Rumba, Salsa bis Swing. Tanzkurs um 16:00. »München tanzt für Menschen«: Benefiz zugunsten Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe.

GIESINGER BAHNHOF

Giesinger Bahnhofplatz 1 · T. 693 879 30 So 21.2./So 28.2. 17:00 - 21:00 Salón Cubano · Social Dance mit Walzer über Rumba, Salsa bis Kizomba... Veranstaltet von Salón Cubano e.V. zugunsten der Stiftung »Menschen für Menschen«. Mit Tanzkurs. (Gepäckhalle)

KULTURHAUS NEUPERLACH

Hanns-Seidel-Platz 1 · T. 638 918 43 Sa 27.2. 20:00 Boogie-Tanz-Party · Boogie-Abend der Tanzsport Gemeinschaft München. Ab 19:00 Uhr Tanzkurs für Paare und Einzelpersonen. Sa 5.3. 20:00 - 23:00 Tanz im Kulturhaus · Tanzmusik der 3060er Jahre in angenehmer Lautstärke.

MAX-EMANUELBRAUEREI

SALSA CUBA CLUB

Landsberger Str. 14-18 · T. 121 262 32 Do 18.2./Do 25.2. 21:00 Salsa Rico · Tanzparty mit Hakan und Salsa Club Munich. Fr 19.2./Fr 26.2. 21:30 Salsa Cubana · Tanzparty

SCHLACHTHOF

Zenettistr. 9 · T. 720 182 64 So 21.2./So 28.2. 18:00 - 22:30 Tango Argentino · Ab 19:15 Tangoball für alle, Singles und Anfänger willkommen. 18:00 Anfängerkurs, 18:30 Fortgeschrittenen-Tanzkurs bei Fabián und Michaela.

STUDIO TANZBRASIL

Fraunhoferstr. 23 Rgb. · T. 121 623 11 Fr 19.2./Fr 26.2. 18:00 - 21:00 AfroBrasil & Samba · Tanzabend – 18:00 Anfänger und 19:30 Mittelstufe.

TANZSCHULE MATSCHEK

Sonnenstr. 7, 4. OG · T. 505 022 Fr 19.2. 21:00 - 23:59 Aperol Tanzparty · Tanzparty mit Cocktails, Happy Hour und vielen Tanzrunden. Sa 20.2. 19:30 - 23:00 Line Dance Night · Tanzparty mit vielen Line Dances und Tanzrunden.

TANZSCHULE SENNENBOGEN

Karlstr. 44 · T. 555 800 Mi 24.2./Mi 2.3. 19:30 - 21:30 M-Jive · Modern Jive Party, Anfängerkurs in der 1. Stunde

VINTAGE CLUB

Adalbertstr. 33 · T. 271 51 58 Fr 19.2./Fr 26.2. 21:00 Salsa - Merengue - Bachata · Tanzparty mit Latin-DJ Daniel Urbina und Chuck Herrmann im Wechsel. Salsa-Kurs in der 1. Std. So 21.2./So 28.2. 19:00 Fifties Record Hop · Rock’n’Roll, Boogie und Swing mit wechselnden DJs. Zu Beginn jeweils Boogie-Kurs. Mo 22.2./Mo 29.2. 19:30 - 22:30 M.JIVE · Partyabend mit Jol und Agnieszka, 19:30 Anfängerstunde. (www.mjive.de) Di 23.2./Di 1.3. 20:00 Tango Argentino · Party, 1. Stunde Kurs.

Sonnenstr. 12, Rgb · T. 543 441 50 Fr 19.2./Fr 26.2. 22:00 - 2:30 Milonga für Aficionados · Tangoparty mit TANGO maldito. Sa 20.2. 15:00 - 18:30 Tag der offenen Tür · Halbstündige kostenlose Schnupperkurse Boogie Woogie, Lindy Hop, Charleston, Balboa und Shag. So 21.2./So 28.2. 16:00 - 21:00 TangoCafé – Milonga · Tango Argentino mit Übungsbereich für Anfänger, Experimentierfreudige und Eltern mit Kindern. 15:15-16:00: Tango Argentino für Anfänger.

RATTLESNAKE SALOON

Brudermühlstr. 2 · T. 772 121 Fr 19.2./Fr 26.2. 20:00 Gaggi’s Tanzparty · Rock’n’Roll & Boogie Woogie, ChaCha der 50er & 60er Jahre für Jung & Alt in Fifties Record Hop Swing.

Schneeglöckchenstr. 91 · T. 150 40 35 Di 1.3. 20:00 Yellow Boogie Dancers · Boogie-Party mit Verlosung, jeden 1. Di im Monat.

WIRTSHAUS ZUM ISARTAL


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:17 Seite 28

JAZZNOTES

Charismatiker, Jungspunde und Legenden Sonore Wandbehänge – Trompeter Magnus Schriefl, hoffentlich klingt die Musik Saxofonist Wanja Slavin, eines jungen Quintetts, das Bassist Bernhard Meyer und so heißt und stark von Eric Schlagzeuger Peter Gall ihr Satie beeinflusst ist, weniger Pflänzchen kräftig düngen bemüht als der Name. Am 18. und gießen (23.2., UnterFebruar gastiert der Fünfer fahrt). • • • Bei „Bühne Frei in der Bar Gabanyi. • • • im Studio 2“ (Funkhaus) lässt Die Münchner Scat-Legende Andi Kissenbeck die gute Willi Johanns teilt sich am Hammond B3 röhren, fau19. Februar die Bühne mit chen, wummern, schmatzen. dem phänomenalen unga- Diesmal ist seine Band Club rischen Tenorsaxofonisten Boogaloo besonders promiTony Lakatos, der sonst in nent ausgestattet: mit Saxoden Diensten der hr Bigband fonist Peter Weniger, Gitarsteht. Die beiden bleiben an rist Norbert Scholly und diesem Abend nicht allein: Schlagzeuger Tobias BackGitarrist Martin Sasse, Bas- haus (24.2.). • • • Die Untersist Henning Gailing und fahrt-Reihe „The Norway of Schlagzeuger Hans Dekker Jazz“ geht schon die 86. spielen ihnen zu (Unterfahrt). Runde: diesmal kommt die • • • „Inspired By Legends“ ist Band Pixel um die Bassistin der heurige „BMW Welt Jazz Award“ übertitelt – die Schweizer Performance-Künstlerin Erica Stucky, ihre Landsleute Christy Doran (Gitarre) und Fredy Studer (Schlagzeug) sowie der Bassist Jamaaladeen Tacuma aus Philadelphia machen sich an Jimi Hendrix` musikalisches Erbe heran und verprassen es hoffentlich nicht sinnlos (21.2., 11 Uhr). Auch kein einfaches Unterfangen: Am 28.2. (ebenfalls 11 Uhr) steigen der Schlagzeuger Karl Latham, der Trompeter Ryan Carniaux, der Bassist Mark Egan sowie der Keyboarder Nick Rolfe in den hochdotierten Wettbewerb Aufgepimpte Sounds: des Autobauers ein. Die ERIC TRUFFAZ vier wollen sich von der Aura der Elfe Björk verzaubern lassen. Sie spielen und Sängerin Ellen Andrea ausschließlich Material der Wang aus dem hohen Norcharismatischen Isländerin den zu Besuch und verspricht (beide Konzerte finden bei uns eine hohe musikalische freiem Eintritt im Doppel- Auflösung (24.2.). • • • Piakegel der BMW Welt statt). nist Tim Alhoff, Bassist • • • Big Band Nights in der Andreas Kurz und SchlagUnterfahrt: am 22. Februar zeuger Bastian Jütte sind spielt das Munich Modern seit Jahren eine eingeschwoJazz Orchestra auf und am rene Einheit. Jetzt bitten sie 29.2. die Uni Big Band unter den Gitarristen Max Frankl Joe Viera (Unterfahrt). • • • zu sich, mit dem sie unter anDiese Blume blüht prächtig, derem schon im Projekt „The und zwar das ganze Jahr, weil Big Jazz Thing“ zusammen

Jimis Erbe: JAMAALADEEN TACUMA gewirkt haben. Am 25. Februar gehört den Vieren die Unterfahrt. • • • Vielleicht gibt es am 26.2. eine echte Entdeckung zu machen: da ist in der slowenische Saxofonist Jaka Kopach in der Unterfahrt gebucht. Die Namen seiner Spielgefährten sprechen dafür, dass der Junge was drauf hat: er verpflichtete Danny Grissett (Piano), Josh Ginsburg (Bass) und Willie Jones III (Schlagzeug) für seine Tour. • • • Der Trompeter Eric Truffaz mischt afrikanische und arabische Einflüsse unter seinen zeitgemäßen, aufgepimpten Jazzsound und versucht damit, am 27. Februar in der Unterfahrt zu punkten. • • • Der Verein „Offene Ohren“ freut sich auf ein Konzert von Lisen Ullens A/L/U. Die Pianistin bringt die Briten Sam Andreae (Saxofon) und Dominic Lash (Bass) zum freien Improvisieren mit ins MUG (27.2.). • • • Die spanische Komponistin Bassistin und Komponistin Inma Galiot legt in ihrem multinationalen Ensemble La Rosa Negra ihre andalusischen Wurzeln frei, zeigt sich aber auch von vielen anderen Einflüssen beseelt (1.3., Unterfahrt). • • • Einerseits pflegt Marc Cary den Sound

eines akustischen Piano Trios, anderseits setzt er auch das Rhodes oder herrlich anachronistisch fiepende Analog-Synthies ein. Mit Bassist Rashaan Carter und

Schlagzeuger Sameer Gupta spricht er sowohl Puristen als auch Hipster an (Unterfahrt, 2.3.). • • • Am 2. März hält Jason Seizer im Heppel & Ettlich wieder einen Jazz Salon ab. Sein diesmaliger Gast stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. • • • Der Typ macht so gute Musik, dass er längst über den Status des Insider-Tipps hinaus gekommen sein müsste. Am 3. März stellt der Gitarrist Scott Dubois sein bestens erprobtes Quartett mit Gebhard Ullman (Gebläse), Thomas Morgan (Bass) und dem Dänen Kresten Osgood (Schlagzeug)sowie ein neues Album in der Unterfahrt vor. Ssirus W. Pakzad

IN 4 / 2016

73


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:19 Seite 29

CONCERTS

Aus der Reihe Interessante Darbietungen aus Israel, Schweden, Österreich und Frankreich Das neue Album, eine SongKollektion namens „Where Have You Been All My Life?“, verbindet Neuinterpretationen alter Songs von Villagers nahtlos mit den aktuellen Stücken des letzten Studioalbums „Darling Arithmetic“. Bei der letzten Tour, erfand die irische Band auch die alten Songs neu, so dass sie nun zum neuen Sound passen. Letztes Jahr versammelte Conor O’Brien seine Band und den Soun- Schwede mit Zukunft: DANIEL NORGREN dengineer Richard Woodcraft (Radiohead, The Last Shadow Pup- die zwar im Geist der 1970er Jahre kompets) im RAK Studio in London und nah- poniert wurden, aber trotzdem modern men alle Songs noch einmal neu auf, klingen. Ein ganz intimes Werk ist ihm darunter auch eine Version von Jimmy gelungen, das viel darüber verrät, wen Webbs „Wichita Lineman“, einer von der Musiker liebt und welche Menschen er vermisst. Hinzugekommen sind jetzt Conors Lieblingssongs. (20.2. Strom) Orgelklänge von Instrumenten, die in Man darf gespannt sein, was aus dieden Siebzigern die Keller einiger Reisem jungen Schweden noch wird: Der henhaussiedlungen bevölkerten und Songwriter Daniel Norgren, der sich nun Norgrens Stimme begleiten. Gevon Anfang an auf den Blues berief, heimtipp! (23.2. Ampere) entwickelt sich rasant weiter. Das neue Kula Shaker sind eine der ungeAlbum „The Green Stone“ verleugnet seine alten Wurzeln nicht, kann aber wöhnlichsten Bands, die früher unter mit eigenständigen Songs aufwarten, dem Begriff Britpop liefen. Die Forma-

74

IN 4 / 2016

tion um Frontmann Crispian Mills, die 1995 ein eindrucksvolles Debüt herausbrachte, ist durch Tiefen und Höhen gegangen. Und vor allem durch unterschiedlichste Genres: IndiePop trifft auf Folk-Einflüsse sowie Psychedelic, vor allem das Frühwerk war auch stark von indischer Musik geprägt. 2010 erschien das letzte Studioalbum „Pilgrims Progress“, nun kommt die Band vorbei, um ihr brandneues Werk „K 2.0“ vorzustellen. (23.2. Freiheiz) Christian Fuchs und David Pfister haben als Mitglieder der inzwischen aufgelösten Trash-Wienerlied-Kapelle Neigungsgruppe Sex, Gewalt & Gute Laune die neue österreichische Dialektpop-Welle maßgeblich mitgestaltet. Jetzt gehen sie als Die Buben im Pelz noch einen Schritt weiter und finden, dass das Wienerlied auch wie Velvet Underground klingen kann. Oder im Sinne legendärer Ahnherren wie Helmut Qualtinger oder Gerhard Rühm „wie ein Zyankali-Zuckerl schmecken muss, das im weißen Spritzer aufgelöst wird“. Aufgenommen und ein-


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:23 Seite 30

gespielt mit einer großartigen Schar von Gastmusikern gelingt Fuchs und Pfister auf ihrem gemeinsamen Debütalbum ein „Rotzbubenstück“ sondergleichen, inklusive roher Gewalt und abgedrehten Sex’n’Drugs-Stories. (24.2. Volkstheater)

„Wir sind eine Naturkatastrophe“, singen hunderte Fans in Tel Aviv: Die israelisch Folk-Band The Angelcy zweifelt an allem, was die herrschende Politik Israels ausmacht. Damit sind sie lauter und weit weniger vorsichtig, als die meisten ihrer Kollegen. Trotzdem, oder deswegen, gelten die sechs Musiker in Israel als das nächste große Ding. Die Band rechnete eigentlich mit Anfeindung, sagt Rotem Bar Or, Sänger und Texter der sechsköpfigen Gruppe aus vier Männern und zwei Frauen, die einen lyrischsehnsüchtigen Folk-Sound mit viel Kon-

Mit „The Way It Feels“ ist letztes Jahr das bereits neunte Studioalbum von Heather Nova erschienen. Aufgenommen hat die Songwriterin das Werk mitten in der Hitze des Sommers von South Carolina, genauer gesagt in einem alten Haus in Charleston. Die Sounds, die Josh Kaler und Jay Clifford um ihre Songs herum arrangiert haben, schaffen eine herrlich entspannte Atmosphäre mit tollen Gitarren-Hooks und ansteckenden Rhythmen. Auch bei diesem Album fällt es wieder schwer, Heather Nova in eine Schublade zu stecken, was von Vorteil ist. In einer Kirche live dargebracht, sicher auch akustisch ein Ausnahmekonzert. (1.3. Matthäuskirche)

Sie haben erst zwei Alben veröffentlicht, und schon jetzt werden Kodaline mit den ganz Großen verglichen: Coldplay, U2, Snow Patrol etc. Die Iren haben es innerhalb kürzester Zeit geschafft, dass sich BR3-Hörer mit IndieFans und Freunde von Stadionhymnen mit Liebhabern ausgefeilter Studioproduktionen einigen konnten. Was sich sonst streitet, ist hier auf einmal einträchtig zusammen und Eine Karriere umfassende hört Hits wie „All I Want“, Show verspricht Joe Jackson sei„High Hopes“, „Love Like nen Fans und kommt dafür This“ oder „Honest“ –aber gleich im Doppelpack mit vierauch die fein arrangierten köpfiger Band und solo als eigeStücke der ersten beiden ne Vorband. Fast 40 Jahre steht Platten. Der Sänger Steven der englische Musiker schon auf Garrigan kann sich live auf der Bühne mit Hits wie „Is She seine technisch versierte Really Going Out With Him?“, Band verlassen, die ihm und „Steppin’ Out” oder „Breaking den lauthals mitsingenden Psychedelisches Österreich: DIE BUBEN IM PELZ Us In Two“. Eingebettet in einen Fans ein solides Fundament Querschnitt seiner Schaffensphatrabass, Klarinette, Violine, Gitarre und sen bringt der Sänger, Songwriter und gibt. (25.2. Theaterfabrik) Percussion spielt. Doch die Buh-Rufe ka- Komponist brandneues Material von seiNili Hadida und Benjamin Cotto ken- men nicht – gut so. (26.2. Milla) nem Album „Fast Forward“ mit. Das Alnen sich schon lange, das merkt man bum wurde in New York, New Orleans, Die Nerven wurden vor sechs Jahden Songs ihres Projektes Lilly Wood Berlin und Amsterdam mit unterschied& The Prick an. Für ihren Folk-Indie ren als Lo-Fi-Duo gegründet, inzwischen lichen, erstklassigen Musikern aufgesind sie das deutschsprachige Aushänmit elektronischen Einflüssen haben sie nommen. (2.3. Muffathalle) auch bereits den französischen Musik- geschild der Postpunk-Noise-Rock-SzeMit neun Jahren hat Phil Vetter in preis „Victoires de la Musique“ bekom- ne. Julian Knoth, Max Rieger und Kevin der Blaskapelle seine Heimatdorfs TromKuhn betonen zwar immer wieder, men, ihr Debütalbum „Invincible pete gespielt, mit 20 wollte er Rockstar Friends“ erhielt sogar Gold. Und auch nichts mit Punk zu tun zu haben –aber werden. Nun, mit 44 Jahren, ist er ein der Nachfolger stieß auf viel Gefallen: es hört sich halt ganz danach an. 2014 deutschsprachiger Liedermacher und Elektro-DJs wie Robin Schulz oder Yuk- gelang ihnen mit dem Album „Fun“ der verspricht auf seinem neuen Soloalbum sek erkannten das Hit-Potential der Durchbruch bei der Musikgeschmack- „Das Blaue vom Himmel“. Passend dazu Songs, ihre Remixe haben Lilly Wood & spolizei, nun legten sie mit „Out“ ge- ist er vom ländlichen Wessling am See The Prick in die Charts katapultiert. Das waltig nach. Für Freunde von Wipers, nach Berlin gezogen. Eine angenehme Folkpop-Duo stellt nun das neue Album Nirvana, Swans, Abwärts, Sonic Youth Stimme, gute Songs und Texte. (3.3. etc. (27.2. Technikum) Substanz/8.3. BR-Funkhaus) „Shadows“ live vor. (26.2. Ampere)

IN 4 / 2016

75


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:23 Seite 31

FRISCH GEPRESST

Fr 04.3.

DIE KAMMER + DELVA

Sa 05.3.

VROUDENSPÎL + FUCHSTEUFELSWILD

Fr 11.3.

ADAS + FOLK NOIR

Sa 12.3.

MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN

Sa 19.3.

NACHTGESCHREI + FIOLKA

Sa 09.4.

KAUNAN + ZIRP

Fr 15.4.

MEINHARD

Sa 16.4.

MINNE PACK + TOTUS GAUDEO

Fr 22.4.

MILA MAR

Fr 29.4.

ESTAMPIE

www.spectaculum-mundi.de · Einlass 19.00 Uhr Graubündener Straße 100 · U 3 · Tel. 74 57 65 82 Kartenvorverkauf: www.muenchenticket.de

76

IN 4 / 2016

Provisorischer Lexikoneintrag: Jochen Distel- Beim zweiten Hören entdeckt man Nuancen, meyer, 1967 in einer Stadt geboren, die es ver- Tiefen und Untiefen der Songs: Britney Spears’ mutlich gibt (Bielefeld), fing als „Bienenjäger“ „Toxic“ wird unter der glatten Oberfläche gean, sich musikalisch zu szenieren. Gründete radezu jazzig, ohne seine aufreizende Synals Zivi in Hamburg die Band Blumfeld, deren thetizität zu verlieren. Nick Lowes „I Read schroffkantiges Debüt „Ich-Maschine“ eine A Lot“ verstrahlt fast so viel ernüchterte, geder wichtigsten deutschen Hipsterplatten (d. lassene Trauer wie das Original, während „Pyh. viel diskutiert, kaum gehört) der 90er wur- ramid Song“ (Radiohead) zwar billiger Kitsch de. Schuf 1994 mit „L’Etat Et Moi“ durch die bleibt, aber in klanglicher und atmosphäriVerarbeitung britischer Inscher Souveränität und diepopmusik (Wedding Pre- Jochen Distelmeyer Stimmigkeit die Vorlage sent et al.), aber auch von Songs From weit übertrifft. Al Greens Einflüssen aus der frühen The Bottom Vol. 1 „Let’s Stay Together“ muss NdW (etwa des notorischen man weiterhin mögen, um (Sony) Düsseldorfer KFC) und gees mögen zu können, aber nialisch-subjektive textliche der Hauch von Bossa nova Hackstückverdichtung ein und die Zwitschervögel verMeisterwerk von ungeheuleihen dem Everschnulz errer Schönheit und wunderfreuliche Leichtigkeit. Bei voller Kraft. Verpulverte Aztec Camera, Kris Kristofdanach mit unironischem ferson und Ivor Cutler hätte Schlagerpop seine musikaman viel falsch machen lische Relevanz, wurde zum können, die unendlich dröTürhoch- und Torweitmage „Bittersweet Symphony“ cher für Kirchentags-Grützvon The Verve kann er imbeutel wie Tomte. merhin versöhnend entlarLöste die Band 2007 auf, leiven und rührende bis betete damit ihre Akademisierung ein und wur- wegende Momente daraus hervorkitzeln, die de Solokünstler, schrieb nach dem außerhalb damals in den Lawinen von Geräusch und Hall der Gewerkschaft der Berufshipster kaum be- ertranken. achteten Album „Heavy“ einen schlaffen Ro- Dass hingegen aus „I Could Be The One“ von man und erregte Ende 2015 mit der Ankün- der trällernden Hot-Dog-Semmel Avicii ein bedigung einer Platte mit Coverversionen u. a. scheiden grandioses, zauberhaft melancholivon Britney Spears entzücktes Entsetzen in sches Dreiviertelinstrumental zu destillieren den erwähnten Kreisen. sein könnte, hätte sicherlich niemand vermuUnd ja, es sind Sachen drauf, die geradezu ein tet. Und selbst der singende Fön Lana del Rey Transparent vor sich hertragen, auf dem in und ihre klanggewordene Plastiktüte „Video Riesenlettern „Peinlich! Billige Provokation!“ Games“ entfaltet in Distelmeyers analog-akussteht. Aber schon der allererste Eindruck ist tischer Interpretation einen eigentümlichen ein komplett anderer, und er ist bleibend: Joni Reiz. Mitchells „Just Like This Train“ verstrahlt eine Was man auf diesem strom- und trommelderart überwältigende, samtige, absolut klas- schlagfreien Album vergeblich sucht, ist ein sische Schönheit, Eleganz und Perfektion, dass einziger Fehler, Makel, Ausfall, ungeschickter sämtliche Bedenken – auch wegen der selbst- Bruch, unschöner Moment, ein Augenblick verständlich fehlenden Selbst- oder Irgend- der belanglosen Nachsingerei. Manches dawie-Ironie – verfliegen wie winterlicher Atem- rauf vergisst man schnell wieder (kann es aber dunst in der Frühsommersonne. Da greift man jederzeit mit Genuss erneut hören), manches zum Kopfhörer, um festzustellen, dass Distel- gräbt sich so tief ein, dass man damit für alle meyer tatsächlich nicht nur ein guter, ein gro- Zeiten den Februar 2016 verbinden und auch ßer Gitarrist (geworden) ist, sondern auch ein ihn nie mehr vergessen wird. Es ist – und ich „echter“ Sänger, der stellenweise (etwa in Pete gestehe: das erstaunt mich bis in die HaarSeegers antikem Schmachtfetzen „Turn Turn spitzen und Zehennägel – mehr als eine ÜberTurn“) so richtig Seele, Timbre und sinnliche raschung: eine Sensation, möglicherweise ein Überzeugungskraft entwickelt. echter Klassiker. Michael Sailer


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:24 Seite 32

Le Magnetophone Qualitätsmanagement

Field Music Commontime

(innerlich Elvis)

(Memphis Industries)

Singt deutsch! Fordern die A&Rs der einschlägig bekannten Major Companies immer und immer wieder. Und dann tun sie es und was dann? Dann klingen doch wieder alle nach Poisel, Dittberner, Joris und Co. Ganz anders Le Magnetophone aus dem Saarland, die eher an die großartigen Garish aus dem Burgenland erinnern oder an Tom Liwas Flowerpornoes, als an die durchgestylten PopJungens aus Merkel-Land. Das liegt an ihren manchmal verschachtelt wirkenden Kompositionen, an ihrer ungebremsten Lust überwiegend quer zu denken und daran, wie sie ihre Songs strukturieren. Das ist geistreich und liebevoll und überhaupt, gebt Le Magnetophone eine Chance, jetzt.

Conrad Keely Original Machines (Superball)

Nachdem ich während eines Aufenthalts in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh das Vergnügen hatte, einem Solo-Auftritt von Conrad Keely beiwohnen zu dürfen, war nun bei seinem Soloalbum die Hoffnung groß, wieder in den Genuss spärlich instrumentierter, minimalistische Songwriter-Kunst zu kommen. Diese Erwartung wurde insofern enttäuscht, weil Keely hier wie bei seiner Hauptband Trail Of Dead in voller „Bandstärke“ instrumentiert, wenngleich so gut wie alles aus dem Computer kommt. Nicht jedoch, was die eigentliche Kunst des Komponierens anbelangt, denn da ist der Wahl-Kambodschaner wie so oft höchst hörenswert unterwegs. Sehr viel poppiger ist das als bei Trail Of Dead und auch die Songs an sich sind eher knapp gehaltene Skizzen, denn ausgeschmückte Rockepen, dennoch aber hat das was, nicht nur für eingefleischte Fans.

So in der Kopfstimme klingt das manchmal wie bei Metronomy. Auch die Arrangements erinnern immer wieder mal an die Hipstertroniker aus London. Nun, Peter und Davis Brewis sind aus der nordenglischen Provinz, aus Sunderland, um genau zu sein, bekannt für seinen chronisch abstiegsgefährdeten AFC. Popmusikalisch relevant weil Mark Brydon (Moloko) und der noch bekanntere Dave Stewart (Eurythmics) daher kommen. Und sonst? Na ja, die Nähe zu Newcastle scheint noch das interessanteste, weswegen Field Music-Konzerte dort auch stets ausverkauft sind. Aber ja, denen ist ein gutes, ein interessantes Album gelungen, eines, das den PostWave bedient, mit eckigen Beats und kantigen Gitarrenriffs. Very british, wie man so schön sagt.

Get Well Soon Love (Caroline)

Man kann das Gesamtkunstwerk des Konstantin Gropper gar nicht hoch genug bewerten. Mit seinem manchmal pompösen, manchmal gar theatralisch auftrumpfenden, immer aber höchst wert- und geschmackvollen Indiepop verzaubert er Menschen mit außergewöhnlichem Musikgeschmack nicht nur hierzulande, sondern auch bei Festivalauftritten in Dänemark (Roskilde) und England (Glastenbury). Ehre, wem Ehre gebührt und doch ist „Love“ einen ganzen Zacken fröhlicher, positiver und vielleicht – dem Titel nach – sogar schmalziger als vieles davor. Es schadet nichts, denn Gropper ist ein Pop-Souverän, wie sie dieses Land – wenn überhaupt – nur sehr selten zu bieten hat. (11.3. Muffathalle) Gerald Huber

VERLOSUNG Schlachthofbronx pres. „Blurred Vision“ Am 5. März in der Muffathalle Eine Nacht der tiefen Töne, von Dub und Reggae über Grime und HipHop zu Garage, Footwork und anderen Hybriden. Für die feierliche Premiere von „Blurred Vision“ wird gleich mal die Muffathalle zu einem Club verdichtet und verdunkelt. Monumentale 28 Bässe des Elemental Wave Soundsystems werden dafür sorgen, dass alleine die Musik und ihre pure physische Energie im Fokus steht. Bei 50 000 Watt und vielen neuen Tracks kein Thema – da kann die Sicht schon mal unscharf werden: „Blurred Vision“ eben. Schlachthofbronx sind ohnehin schon für das Spielen jeder Menge exklusiver und unveröffentlichter Tracks berüchtigt, die es –wenn überhaupt –erst Jahre später offiziell zu kaufen gibt. Und auch die geladenen Gäste DJ Explizit & Jay Scarlett, TopShotta und Demint sind ausgewiesene BassExperten, die die einmalige, urwüchsige Kraft des Soundsystems zu nutzen wissen.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Freitag, 26.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 683* an und nennen Sie das Stichwort bronx plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN bronx **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 4 / 2016

77


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:24 Seite 33

MEINE PLATTE

Spaß, Krach, Drive und wenn’s nach mir geht eine Portion Deepness- das macht guten 60s Garage Punk aus. Mitunter großartige Songs, die kein Mensch kennt, hochenergetische Performances, so ungestüm wie eine wilde TeenagerNacht. Historisch gesehen geht es um circa 20.000 junge Bands, die zwischen 1964 und 1968 in den USA, inspiriert durch die Bands der „British Invasion“, Beatles, Stones, Kinks etc. anfingen in den Garagen ihrer Eltern zu musizieren, auf HighschoolFeten spielten und zumeist nicht weit über die Grenzen ihres Heimatorts hinauskamen. Eine extrem lokale Szene. Die meisten Bands veröffentlichten nur eine Single, also zwei Songs von je zwei Minuten, in die sie alles legten, was sie hatten, ihre ganze Energie, ihre Gefühle und Musikalität. Das wurde dann von einem lokalen Mini-Label veröffentlicht, oder gleich von ihnen selber. „Indie“ in Reinkultur. Oft haben diese Singles bezeichnenderweise die Nummern 001 oder 101. Davon wurden dann 500 Stück gepresst, und nicht selten landete ein Großteil von ihnen nach ein paar Jahren im Müll. In den frühen 70er Jahren, als sich die Musiklandschaft völlig verändert hatte, kleine Labels fast vollständig eingegangen waren, Teenager mit Retortenbands wie den Bay City Rollers abgespeist wurden, die großen Labels den Markt völlig beherrschten mit großen Acts wie Led Zeppelin, Genesis, Pink Floyd etc., waren es Musikjournalisten, darunter Lester Bangs und Greg Shaw, und Plattensammler, die die besondere Qualität der unbekannten 60s-Bands wiederentdeckten, bzw. weiterhin liebten. Sie nannten es „Punk“. Greg Shaw, der auch den Be-

griff „Power Pop“ ins Leben rief, verwendete den Begriff „Punk“ seit spätestens 1974 in Artikeln über Bands der 60er Jahre. Joey Ramone, Sänger der ersten „offiziellen“ Punk-Band, zum Thema: “When we started up in March of ’74, it was because the bands we loved, the rock ’n’ roll that we knew, had disappeared. We were playing music for ourselves.” Es dauerte noch ein paar Jahre, Jahre in denen Punk die Musiklandschaft, diesmal von unten nach

Punk Meltdown“. Meltdown bedeutet laut Dictionary zugleich Nervenzusammenbruch, Kernschmelze, Chaos, Ausraster und Trotzanfall, was Ausdruck und Gemütslage dieser Auswahl ganz gut wiedergibt. Die Original-Singles sind oft sehr teuer oder gar nicht erhältlich. Von einigen sind nur zwei oder drei Exemplare weltweit bekannt. Also erstmal auf youtube reinhören und bei Gefallen downloaden, ansonsten gibt es sie auf diversen Compilations. Wenn mir ein netter Mensch spaßeshalber ein Exemplar dieser Zusammenstellung hier brennen würde, lade ich ihn gern auf ein Bier ein.

60s Garage Punk Meltdown Vol. 1

HEIMSPIEL

oben, umkrempelte, bis der originale Punk der 60er Jahre einem breiteren, allerdings immer noch kleinen Publikum zugänglich gemacht wurde. Und zwar durch LP-Compilations, auf denen 14 bis 18 Stücke zusammengefasst wurden, von jeder Band ein Song, der einzige (bzw. der eine von zwei Songs), den sie jemals veröffentlicht hatten. Die Compilations hießen Pebbles, Back From The Grave, Texas Punk usw., und nachdem sich immer wieder Leute beschwerten, dass da ja nicht alle Songs der Oberknaller seien, kam die Einteilung in Killer (= Oberknaller) und Filler (= Füllmaterial) auf. Manche Labels warben mit dem Slogan „All killer- no filler!“ Anstatt jetzt eine dieser Compilations zu besprechen und fortwährend zwischen Killern und Fillern hin und her zu stolpern, bastle ich mir einfach eine eigene Compilation und nenne sie „60s Garage

IN 4 / 2016

Side One The Nomads –Thoughts Of A Madman Es gab mindestens zwölf Bands dieses Namens, die eine Single veröffentlichten. Diese hier kam aus Mount Airy, einem völlig abgelegenen Kaff in North Carolina, und brachte es immerhin auf zwei Singles. Der Sänger war glühender Bob Dylan-Verehrer und wollte textlich etwas Ähnliches zustande bringen. Herausgekommen ist ein brachiales Kleinod roher Punk-Attitüde, mit einer Atmosphäre wie in einem Psycho-Thriller. Der Sänger legt ultra-cool los und rastet am Ende total aus: „I’m going insane!“ The Burgundy Runn – Stop! Einer meiner Lieblingssongs, nicht nur dieses Genres. Tolle Melodie, super Energie. Ich liebe die Stimme, die Gitarren, die ganze Produktion, einschließlich des Tamburins, das von vorn bis hinten in voller Lautstärke durchrasselt. State Of Mind – Move Kein krasser Punk-Style, sondern eine

– Platten aus München

Es ist kein Zufall, dass Mario Knapp aka Mobile Ethnic Minority sein neues Album Good (Hausboot) ausgerechnet auf Phil Vetters Label veröffentlicht. Die zwei sind, wie man so schön sagt, recht dicke, freundschaftlich verbunden und im musikalischen Geiste erst recht eng beinander. Wobei Knapp im Gegensatz zu Vetter nicht im Traum daran denkt, sich der Deutsch-Doktrin zu unterwerfen. So textet er weiterhin in englischer Sprache und das macht er richtig gut, wie in „True Love Letter“ und „In It For Love“ etwa, oder bei „Slow And Deep“ und in „Goodbye“. Musikalisch herrscht immer noch drastische Reduzierung, weswegen er im Booklet großen Wert darauf legt, dass dieses Album lediglich mit Gitarre, Bass und Stimme eingespielt wurde. Hörenswerter, minimalistischer Americana-Space-Folk aus München wie er schöner nicht sein könnte. (25.2. Substanz)

78

„60s Garage Punk Meltdown Vol.1“ (woast scho: All killer- no filler!)

Den Musiker Stefan Noelle kennt man schon seit vielen Jahren als kongenialen Partner von Alex Haas, mit dem er zusammen Unsere Lieblinge ist. Jetzt hat er sich mal ohne seinen Dauerpartner an die Öffentlichkeit getraut und das kann sich wahrlich hören lassen. Zwischen Chanson-Jazz und Liedermacher-Pop erzählt Noelle auf Meinetwegen im Regen (Nasswetter) die kleinen feinen, manchmal auch garstigen Geschichten vom Alltag über die obligatorische „Erdbeerbowle“, den unumgänglichen „Nachtfrost“ und, nun ja, kackende „Hundebesitzer“, die nicht so gut wegkommen ... Manchmal hat das was von Götz Alsmann, manchmal von Reinhard Mey. Die Musik bleibt reduziert-akustisch und bewegt sich durch das Mittun von Musikern wie Georg Alkofer (g), Florian Riedl (cl, fl) und Sebastian Gieck (dr) stets auf höchstem Niveau. (18.2. Starnberger Bahnhof, )


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:24 Seite 34

groovige Nummer, die eher soft daherkommt, aber hypnotisch nach vorne schiebt. Eigentlich ganz simpel, aber unglaublich cool und sexy. Cirkit – Yesterday We Laughed Frontaler Fuzz-Einsatz, deutlich psychedelisch angehaucht. Auf seltsame Weise modern, was vermutlich an der Art des Gesangs liegt. The Chob – We’re Pretty Quick Oberoberknaller. Nicht nur „pretty“ quick, sondern Vollgas. Der Sänger schwankt zwischen Sprechgesang, Schreien und In-den-(mit Sicherheit nicht vorhandenen)-Bart-Nuscheln. Kein britisches oder sonstiges Vorbild mehr erkennbar, völlig eigenständiger Sound. The Graveyard Five – Marble Orchard Zwei Typen auf einem Friedhof hören die Wölfe heulen. „Hey Steve, gib mir mal ne Kippe.“ Kein Wunder, dass der Song mit einem Herzpochen beginnt. 60s Garage Goth vom Feinsten. The Swamp Rats – No Friend Of Mine Großartige Band aus Pittsburgh. Rechtmäßige Vorläufer der Stooges. Fetter und verzerrter geht’s nicht, zumindest damals. 60s Hardcore. Davor hießen sie Fantastic Dee Jays, klangen völlig anders, aber auch klasse.

Side Two The Sonics – Cinderella Oberknaller, eh klar. „Cinderella“ mit Sicherheit eine ihrer kompromisslosesten Manifestationen. Dr. Spec’s Optical Illusion – She’s The One Die Wucht aus New Orleans. Beide Seiten ihrer einzigen Single kriegen 10 Punkte auf dem Garage-o-meter von 1 bis 10. Das gezogene Einton-Riff von „She’s The One“ ganz vorne in Sachen genialer Primitivität. Irgendjemand musste es machen. Dr. Spec was the one. The Keggs – To Find Out Holy grail. Total schief und trotzdem perfekt. Meine Theorie ist, dass es weniger um die verstimmten Gitarren geht, sondern dass sie schlichtweg keine Ahnung hatten was Tonarten sind. Und dabei etwas Einzigartiges am Rande des Abgrunds installierten. The Dovers – She’s Not Just Anybody Veröffentlichten vier Singles, acht Songs, alle super. Sehr melodiös, mit berückendem Gesang und großartigem Bandsound. „The Third Eye“ kam gleichzeitig mit „Eight Miles High“ von den Byrds raus und gilt als einer der ersten Psychedelic-Songs. Hut ab vor diesen Kids aus Santa Barbara!

The Banshees – Project Blue Noch ein Einton-Gitarrenriff. Diesmal kommt es in gewitterartigen Kaskaden über den Zuhörer hereingebrochen. Ein Song von hochgradig hypnotisch-dynamischer Energie. The Caretakers Of Deception – Cuttin’ Grass Deep Garage Punk. Extrem hypnotisierender Wirbelsturm, der mich fast ein bisschen an CAN erinnnert, nur dreimal so schnell und ein viertel so lang. Wahnsinns Performance. Wie Leute in ein Studio gehen können (konnten), und so etwas aufnehmen ... Denny Belline & The Rich Kids – Money Isn’t Everything Cooles Statement zum Abschluss. Sehr soulige Garage-Nummer mit viel Orgel und garantierter Tanzlust. It’s party time! Axel Koch Der Autor ist Sänger und Gitarrist bei The Royal Flares (60s Garage Punk), Der Englische Garten (Gitarrenpop) und Oktober Folk Club (Jug Band Music). Er legt alle paar Monate mit Rudi Sandbiller 60s und 50s Garage Rock’n’Roll auf (Fr., 26.2., Unter Deck) und spielt Anfang März mit den Royal Flares (Do.10.3., Unter Deck).

VERLOSUNG

The Neighbourhood Am 11. März im Backstage Das Quintett aus dem kalifornischen Newbury Park wandelt äußerst gekonnt auf dem schmalen Grat zwischen Rock, Pop und R’n’B – und hat sich damit fast über Nacht eine sehr treue Fanbasis in den USA und mittlerweile auch in Europa erspielt. Gleich ihre zweite Single, der kraftvolle Song „Sweater Weather“, avancierte zu einem der meistgespielten Songs des US-Radios im Jahr 2012 und stieg gleichzeitig in die US-Rock-, Pop- und Alternative-Charts ein. Nun wurde das zweite Album „Wiped Out!“ veröffentlicht, die erste Single „R.I.P. 2 My Youth“ belegte bereits mit Groove und der ausgezeichneten Hookline, dass The Neighbourhood keine Eintagsfliege sind. Das Konzert ist bereits ausverkauft, In-München hat noch Karten.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Telefon.-Nr.: 0137 - 80 84 01 682* an und nennen Sie das Stichwort hood plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN hood **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 4 / 2016

79


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 22:23 Seite 35

PARTYZEITEN

Visionen? A Riesensach! Das Kong schließt für immer seine Tore und Karotte feiert Geburtstag Superflush, kennt doch ein jeder seit der liebenswerten Ösi-Soap „Schlawiner“ in der der Andreas mit seinem HandwaschbeckenKlospülkasten-Dualsystem nicht nur beim Dr. Geiger hausieren geht. „A riesen Business-Opportunity“ sei das und erinnert dabei mit seiner G’schaftigkeit immer wieder auch an unseren liebenswerten Tscharlie „A Riesensach’“ Häusler. Hotflush hingegen ist manch einem vielleicht noch nicht so geläufig, wobei, wenn Kong-Kehraus: ROMAN FLÜGEL man bedenkt, dass wegweisende junge Künstler wie Mount Kimbie, Scuba, Special Re- für Dense & Pika die Zeit gekommen, quest oder auch George Fitzgerald und ihren Weg zu beschreiten, und sie maJoy Orbison hier ihre Tracks veröffent- chen genau dort weiter, womit die belichen, ist einem natürlich schon glas- reits genannten Herrschaften seit Jahklar, was hier läuft. Und zwar, dass es ren massive Erfolge verbuchen: House derzeit nur wenige Plattenfirmen gibt, und Techno, ass kickin’ und unverdie sich einer derart kreativen Band- braucht. Eine spielerische Herangehensbreite rühmen dürfen wie die Damen weise an die traditionellen Strukturen und Herren bei Hotflush. Nun ist also der elektronischen Dance Music, verse-

VERLOSUNG

hen mit innovativem Twist zeichnet den Sound der beiden aus. Nicht gerade verwunderlich, dass ihre Tracks bisher auch schon auf Labels wie Drumcode und Hypercolour zu gefallen wussten, und die beiden Londoner innerhalb kürzester Zeit zu einer veritablen Größe im Produzenten- und DJSegment wurden. SzeneIkonen wie Maya Jane Coles, Adam Beyer oder auch Digitalism ließen ihre Hits veredeln und der Remix für Paul Woolfords „Erotic Discourse“ brachte den redlich verdienten „Remix Of The Year Award“ des DJ-Mags ein. Support: Anette Party und Deep Down Dave. (19.2. Rote Sonne) Wenn das mal keine Elefantenrunde ist: Deep Thought Productions meets Freshbeatz meets Saltaux. BÄMM! Macht euch also bereit, denn es erwartet euch großes, wenn wunderbare Acts

aus Nah (München, Österreich, Deutschland) und Fern (Portugal, Israel, Großbritannien) drei Floors Goa mäßig in Grund und Boden rocken. Mit dabei beim R.E.V.T. Project 2016sind dann: Faders, Penta, Spectralis, Kopel, Jonas Goa, Micasphere, Rax, Doc.Schock, Padawan, Nashas Huk, Saelx, Paradix, Professor Chaos, Manoj und natürlich Saltaux höchstpersönlich. (26.2. Feierwerk Hansa 39 und Kranhalle) „Freitag, Samstag, Sonntag, das ist ganz egal! Denn du hast Geburtstag im Jahr doch nur einmal!“ – frei interpretiert nach dem allseits bekannten und ebenso beliebten Kinder-Hit von Rolf Zuckowski soll heute schon auf folgendes hingewiesen werden: Karotte hat Geburtstag. Ja, könnte man nun einwenden, und schon, ist doch jedes Jahr so ... Mag sein, aber nicht jedes Jahr feiert er seinen Geburtstag in München. Viele Worte müssen hier eh’ nicht verloren werden, denn in einer Zeit der Schnelllebigkeit und raschen Veränderung ist Karotte eine Konstante. Eine Konstante, die in Sachen Talent, musikalischen Gespür und Lebensfreude an nichts nachgelassen hat. Zum Birthday Bash hat der Jubilar noch jemanden angekündigt: 2000 And One. Dieser ver-

NACHTLEBEN

Neu: This Is How We Do Ü30 Nacht Jeden Freitag im Evergreen Hier ist mächtig was los, in Münchens einzigem Ü30 Club direkt am Karlsplatz/Stachus (Neuhauser Str. 17). DJ Rainer Mund sorgt hier für die passende Musik: Disco, Charts und Klassiker der Musikgeschichte – alles ist dabei. Faire Getränkepreise sind auch mit im Programm: Eine Aperol Spritz und Hugo für 5 € oder eine Flasche Flasche Valdo Prosecco für 24 € zum Beispiel. Macht alles unterm Strich einen guten Platz zum Flirten, Tanzen, Feiern. Los geht’s immer um 21 Uhr. Alle Infos unter: www.evergreen-muenchen.de

Wir verlosen 5 Party-Pakete bestehend aus jeweils freien Eintritt für 4 Personen + 1 Flasche Prosecco für einen beliebigen Ü30-Freitag im März im Evergreen. Senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort Ever und Ihrer Adresse bis Montag 29.2. an verlosung@in-muenchen.de 80

IN 4 / 2016

Das Münchner Nachtleben ist um eine neue Donnerstags-Partyreihe reicher. „This Is How We Do“ im Kiddo direkt am Sendlinger Tor. Dort gibt es jetzt zu stets abwechslungsreichen Specials frischen Wind: „Angefangen haben wir mit der „Hallo My Name Is Party“; unsere Gäste bekamen Namens-Sticker, die sie oft mit lustigen Pseudonymen ausgefüllt haben, denn schließlich war es keine reguläre Singles-Party. Am 11. Februar folgte als Special, dass alle Mädels, die zu viert bei uns aufschlugen, jeweils eine Flasche Champagner gratis bekommen haben“, sagt der Kopf von „This Is How We Do“ Manuel Gerlach. Im Hintergrund der Party wirken Robert Benke, Michael Meleschko und Michael Pointl, die zuletzt den Winterhof betrieben haben. Obwohl Manuel Gerlach Nightlife-Profi ist –er gründete bereits vor Jahren das Portal Partymunich (www.partymunich.de) musste die Idee länger reifen. „Insgesamt ein Jahr war ich dran, die Party umzusetzen, bis ich den richtigen La-

den und die idealen Kooperations-Partner gefunden habe.“ Rahmenmäßig gibt es zu 80 Prozent Hip Hop und zu 20 Prozent Charts und Mainstream. „Wir haben derzeit einen Pool aus sechs DJs, die rotieren. Mit dabei sind Simon Gerber alias „Der Typ mit dem

Bart“ oder Benny Bundt.“ Das Hauptpublikum sind Studenten –sie zahlen auch statt sieben nur fünf Euro Eintritt. Für Mädels geht bis 23 Uhr der Eintritt grundsätzlich auf’s Haus. Bestens angenommen wird das zu jeder Party fixe Getränke-Special in Kooperation mit Frangelico, einem leckeren HaselnussLikör: Die Shots kosten bis Mitternacht lediglich einen Euro pro Glas. This Is How We Do, donnerstags, Kiddo, 22 Uhr, Thalkirchner Straße 2 Birgit Ackermann


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:25 Seite 36

kalischen Gespür und Lebensfreude an ten erkennbar auf der 2012 erschienenichts nachgelassen hat. Zum Birthday nen „Toxic“-EP. Es folgte „Underground Bash hat der Jubilar noch jemanden an- Sound Suicide“ zu der er Gäste einlud gekündigt: 2000 And One. Dieser ver- um zu „jamen, Drum Machines, Synths körpert wie nur wenige Vision und Fle- und alte, rohe Geräte zu rocken. Mit xibilität, die elementaren Dinge, die „Get Comfy“, zusammen mit dem UKnicht nur für ihn einen guten Musiker ausmachen. Dinge obendrein, die er zweifelsohne aus dem ff beherrscht. Seine musikalische Bandbreite reicht daher locker von Hiphop über Ambient bis zu Drum’n’Bass und man darf jetzt schon gespannt sein, was er in seinem Plattenkoffer mitbringt für diese Nacht. Das Separée wird natürlich auch wieder beschallt und zwar von einem der derzeit talentiertesten Youngsters, dem ori- Schlag auf Schlag: LOCO DICE ginal Nürnberger Gewächs Paul Tiedje und hinter dem VJ-Pult nimmt die liebe Paulina alias Rapper Giggs, prämiert vom legendären Taste-Maker Pete Tong auf BBC RaN/\I\/ Platz. (19.2. Harry Klein) dio 1, landete er einen Hit. Für „Sen2008 war es, als Loco Dice seinen ding This One Out“ kollaborierte er daEinstand mit seinem Albumdebüt „7 raufhin mit dem HipHop-Produzenten Dunham Place“ feierte und sich innerJust Blaze. Im Hinblick auf seine techhalb der letzten acht Jahre zu einem noide Seite arbeitete er für den Track der weltweit gefragtesten Namen des „Keep It Low“ mit Chris Liebing zusamHouse und Techno entwickelt. Das men. So ging und geht das Schlag auf Schaffen eines ganzen, organischen AlSchlag und es folgten „Back In Flinbums wurde lange Zeit als Meilenstein gern“ und die hypnotische, acht-minüeines Künstlers erachtet und mit seinem tige Soundwalze „Like in the Movies Outtake beweist Dice bis heute, dass … yeah I want sum!“ Und so bleibt Loco er die Fähigkeit und die Vision hatte Dices Mix aus klassischem Techno und ein Werk zu veröffentlichen, das ihm neueren, mehr experimentelleren bis heute Ruhm und Ehre einbringt. Strängen von Club orientierter Musik „Das Album ist ein musikalisches Doweiter höchst aktuell und setzt auch kument meiner damaligen Zeit und Er2016 noch dicke Ausrufezeichen! Guest: fahrung in Brooklyn – es fasst eine PeRené Vaitl. (26.2. Bob Beaman) riode in meinem Leben zusammen und Fernab aller konventionellen Partyfür mich war es ein natürliches Ergebnis“, soweit Loco Dice in über das le- Konzepte haben die DJs Dimitri und gendäre Meisterwerk. Als er in seine Rupen den Jalla Worldmusic Club Heimat Düsseldorf zurückkehrte, brach- geschaffen. Diese Veranstaltung bietet te er eine Menge fortschrittlicher und nach wie vor eine besondere Mischung treffender Club-Tracks hervor – am bes- von Weltmusik und Clubkultur, die seit

Jahren in allen Großstädten Europas angesagt ist. Monatlich lassen sich die begeisterten Fans mitreißen und tanzen zu Ethnoklängen mit Clubcharakter, treibenden Balkan Beats, griechischen Pop Perlen, Arabic Pop, Afrohouse und Latin gepaart mit zeitgenössischem Clubsound, HipHop und Dancehall. Dies sind die Bestanteile des Jalla Clubs die jedes Mal die Tanzfläche zum Kochen bringen und jetzt schon seit Jahren die Veranstaltung zu einer der außergewöhnlichsten Clubnächte Münchens macht. (27.2. Muffatwerk Ampere) „Aus is’ und gar is’, und schad is’, dass’s wahr is’.“ Getätigt hat diesen legendären Satz natürlich der Monaco Franze, als er zum letzten Mal die Bürotür zu seiner Detektei ins Schloss fallen ließ. Wahrscheinlich werden sich dieser Worte auch die Kong-Betreiber Jisho Lang, Sandra Forster und Robert Lorenz nun bedienen, wenn sich auch die Tür des Kong zum allerletzten Mal schließt. Aber bevor jetzt der Trübsal bläst, sollen lieber noch einmal die Puppen tanzen, weswegen eine ganze Armada von Top-DJs ihren Weg nach München findet. Zu den beiden Abschiedsvorstellungen haben sich angekündigt: Fjaak, Leo Küchler, Stenny und Glaskin (alle am 26.2.) sowie für den zweiten Teil des heftigen Abgesanges am 27.2.: Roman Flügel, Ben UFO, The Maghreban, Roland Appel, Muallem, Benjamin Fröhlich, Damnitsdisco, Flo Scheuer, Paul And The Hungry, Staab & Brane. Aber es ist ja auch längst bekannt, dass die drei von der Kongstelle bereits seit Anfang des Monats das Kiss eröffneten, weswegen einem bestimmt nicht langweilig wird und der heißt immer noch ... Stanley Beamish

VERLOSUNG

Femme Schmidt Am 17. März im Technikum Schon mit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debüt-Albums im Jahr 2012 sorgte die Sängerin für reichlich medialen Zuspruch. Und während die Medien noch diskutierten, spielte Femme Schmidt bereits ausverkaufte Clubtouren in der Heimat, eine Arena-Tour in Australien als Support von Sir Elton John und eigene Shows in LA, New York, Paris, Cannes und Budapest. Zuletzt eröffnete sie im letzten Herbst als Special Guest die Shows für Bryan Ferry. Das zweite Album „Raw“ klingt nun deutlich rauer, direkter und energiegeladener als alles, was bisher von Femme Schmidt zu hören war, ohne dabei ihre persönlichen Wurzeln in Jazz, Blues und Gospel zu verleugnen.

5 x 2 FREIKARTEN FÜR in-münchen-LESER! Rufen Sie bis Montag, 29.2., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 684* an und nennen Sie das Stichwortfemme plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie können auch eine SMS schicken mit dem TextIM WIN femme **, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz ** Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f IN 4 / 2016

81


Redaktion_0416_Redaktionsseiten 15.02.2016 13:32 Seite 37

BELÄSTIGUNGEN

von Michael Sailer

IMPRESSUM

Vernunft 2016: Wir stellen das Mühlrad verkehrt herum auf und reden dann mit dem Bach! Jedes Jahr das gleiche blöde Ritual: Erst kommt irgendein Amt zu der Erkenntnis, daß die „Schere“ zwischen Arm und Reich mal wieder weiter aufgegangen ist. Die Regierung sagt dazu normalerweise nichts, höchstens daß sie sich bemühe, um was auch immer. Dann kommen die Leitmedien daher und stellen fest, das sei nicht weiter schlimm, schließlich sei Deutschland im Durchschnitt recht wohlhabend. So oder so: gibt es genug anderes zu vermelden, was schlimm ist und selbstverständlich nichts mit der Anhäufung von immer gigantischeren Reichtümern in den Klauen von immer weniger Erdbewohnern zu tun hat. Z. B. eine „Flüchtlingskatastrophe“, die darin besteht, daß Menschen auch nicht anders reagieren als Mäuse und Schnecken in einem Garten: Wenn der allmächtige Gärtner auf die Idee kommt, alles, was an irgendwie Genießbarem in „seinem“ Garten sprießt und reift, in den Schuppen zu raffen, obwohl er so viel niemals mampfen kann, muß er sich nicht wundern, wenn die Mäuse und Schnecken ihr Naturrecht selber in die Hand nehmen und in den Schuppen hineinschlüpfen. Da hilft weder Gift noch Falle noch Stacheldraht, und wenn der Gärtner im Furor seines Haßneids das Zeug lieber vernichtet, als es dem Geziefer zu gönnen, dann haben wir eine Kreatur vor uns, die die Welt nicht versteht und der man deswegen keine Verfügungsgewalt darüber gewähren sollte. Von der anderen Seite marschieren die Sozialromantiker heran und bringen ihre gewohnten Vorschläge in Stellung: Der Wahnsinn mit der ungerechten „Verteilung“ (ein Euphemismus, der das Trugbild eines lieben Gottes mit unsichtbarer Hand erzeugt, der die Früchte der gesamtgesellschaftlichen Arbeit verteilt und dem halt ein bisserl das Augenmaß verrutscht ist) wäre leicht zu beheben, indem man an ein paar „Stellschrauben“ dreht. So empfiehlt etwa der wohlmei-

82

IN 4 / 2016

nende Heiner Flassbeck in seinem Buch „Nur Deutschland kann den Euro retten“: „Die Herausforderung für Deutschland besteht darin, seine Unternehmen zur Rückkehr zu Bedingungen zu überreden, unter denen sie viel weniger verdienen und viel mehr investieren.“ Klingt auf den ersten Blick vernünftig, o ja, weil die Logik so verlockend ist: Wenn nur der Reiche etwas weniger schnell reicher (oder gar ein bißchen ärmer) wird, sei alles gut, weil eigentlich mögen wir uns ja alle und wollen letztlich nur in Harmonie gemeinsam wirtschaften und abends die Biergläser zusammenstoßen. Leider ist an dem Satz rundweg alles falsch: „Herausforderung“ (als wäre die Herstellung gerechter Verhältnisse eine Disziplin der Bundesjugendspiele), „Deutschland“ (als wäre der Rest der Welt davon nicht oder nicht in erster Linie betroffen), „seine Unternehmen“ (als wäre Deutschland – wer auch immer das sein sollte – eine Art Eigentümer globaler Konzerne), „Rückkehr“ (als hätte es das Paradies je gegeben), „Bedingungen“ (als könnte irgendwer außer dem Kapital selbst dem Kapital Bedingungen auferlegen), „überreden“ (als könnte man mit Börsenkursen freundlich plaudern), „unter denen sie viel weniger verdienen (...)“ (was so absurd ist, daß sich jeder Kommentar erübrigt). Ebensogut könnte man ein Mühlrad verkehrt herum in einen Bach hineinstellen und meinen, man bräuchte bloß dem Bach gut zureden, damit er andersherum fließt, und schwuppdiwupp verwandelt sich die Welt in eine Märchenidylle. Ebenso sinnlos ist der bescheidene Pseudozynismus, mit dem etwa Yanis Varoufakis und Oskar Lafontaine eine „Rettung des Kapitalismus“ herbeizuführen fordern, indem man Zustände, die unerträglich und unmenschlich sind, zumindest davor bewahrt, komplett zusammenzubrechen, weil sonst die Barbarei,

die jetzt schon herrscht, angeblich erst so richtig ausbrechen täte. Das Kapital, so hört man, fühlt sich derweil bedroht, allerdings nicht von irgendwelchen Vermögens- oder „Reichen“-Steuern, gegen deren Einführung verläßlich die am lautesten plärren, die davon profitieren würden. Sondern von seinen Opfern, die vielleicht eines Tages keine Opfer mehr sein mögen und dann am Watschenbaum rütteln. Es lebt sich nicht gemütlich in der 2000-Zimmer-Villa, wenn draußen vor dem Elektrozaun die Verhungernden campieren. Da ist es ganz natürlich, daß man den Abstand vergrößern möchte, und das geht (abgesehen von ein paar Panikern, die sich in letzter Zeit vermehrt entlegene Ländereien kaufen, um dort in Ruhe vegetieren zu können) dem Instinkt zufolge am besten, indem man sozusagen den Berg, dessen steile Abhänge einen schützen, noch weiter aufzuschüttet. So entstehen schwindelerregende Finanzmanöver wie die beliebten „Leerverkäufe“, die ungefähr so funktionieren: In einem Schaufenster hängt eine schöne Gitarre, die tausend Euro kosten soll. „Hör zu“, sagt ein schlauer Berater, „das Ding wird nächste Woche nur noch zehn Euro kosten! Wenn du jetzt hundert Stück davon verkaufst und sie erst nächste Woche bezahlst, nimmst du 100.000 ein und mußt nur tausend zahlen!“ Ein Irrsinn, freilich. Einer von vielen, die aus dem Boden schießen wie Schwammerl, wenn genug Geld, das niemand brauchen kann, auf Privatkonten herumliegt. Wer glaubt, solcher Irrsinn lasse sich mildern, damit der „normale“ Irrsinn ein bisserl länger weitergehen kann, macht sich nicht unbedingt der Vernunft und Menschenfreundlichkeit verdächtig. Manchmal ist das Akzeptieren von Unausweichlichkeiten der erste Schritt zur Einsicht, die irgendwann (fast) von selbst zur Überwindung führt. Möglicherweise.

InMagazin Verlags GmbH Sendlinger-Tor-Platz 8 80336 München Fax: 089 - 39 03 51 Veranstaltungshinweise / Redaktion: Tel. 089 - 38 99 71 -14 (Mo - Fr 10 00 -1800) Termine schriftlich bis 8 Tage vor Erscheinen. Für die nächste Ausgabe: Di 23. Februar redaktion@in-muenchen.de Anzeigen: Tel. 089 - 38 99 71 -12 / -13 / -18 / -21 / -43 (Mo - Fr 10 00 -1800) Anzeigenschluss: 7 Tage vor Erscheinen. Für die nächste Ausgabe: Mi 24. Februar anzeigen@in-muenchen.de Vertrieb: Tel. 089 - 38 99 71 -13 in münchen im Internet: www.in-muenchen.de in münchen erscheint alle 14 Tage mittwochs mit allen aktuellen Veranstaltungsterminen. in münchen gibt es an über 1200 Stellen in München und Umland. Geschäftsführung: Stefan Kukuk · Anzeigenleitung: Rupert Klostermeier (verantwortl.) (-12) · Anzeigen: Werner Brocke (-13), Renate Kieninger (-21), Susanne Schuster (-43)· Vertrieb: Werner Brocke (verantwortlich), Eduardo Restle · Redaktion: Uwe Feigl (verantwortlich), Heide Jefimov · Redaktionelle Mitarbeiter: Hermann Barth, Peter Eidenberger, Rainer Germann, Gerald Huber, Gabriele Knupfer, Heike Oehlmann, Ssirus W. Pakzad, Jonny Rieder, Michael Sailer, Karina Schiwietz, Rupert Sommer, Barbara Teichelmann, Peter Trischberger, Martin Welzel · Produktion: H.P. Pitterle, Martin Welzel, Alex Kluge · Graphik: H.P. Pitterle, Angelika Siebenländer · Konzeption: Günter F. Bereiter · Druck: ADV SCHODER, Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH, Aindlinger Straße 17-19, 86167 Augsburg. in münchen wird auf chlor- und säurefrei gebleichtem Papier gedruckt.

32. Jahrgang Auflage und Verbreitung kontrolliert.

AWA

Überregionale Anzeigen via: raufeld metropolen connection Raufeld Verlag GmbH Paul-Lincke-Ufer 42/43 10999 Berlin Tel. 030 - 695 665 - 904


Rock nonstop 210x 142 mm

n a o i Rad

rockantenne.de Parov Stelar

Eisbrecher

›› F R 18.03.2016 Zenith

›› S A 09.04.2016 Zenith

P O P.

ROCK.

Impericon Festival

Rockavaria

›› SA 07.05.2016 Zenith

›› 27 – 29.05.2016 Olympiapark

ROCK.

ROCK.

Tickets online bestellen:

MTI_16002_DRUCK_anz_rockantenne_U3.indd 1

ROCK.

ZZ Top

Muse

›› D I 05.07.2016 Tollwood, Musik Arena

›› D O 31.03.2016 Olympiahalle ROCK.

www.muenchenticket.de

Callcenter:

0 89 / 54 81 81 81 03.02.16 09:47


Bell’Arte Musik-Events 2016 www.bellarte-muenchen.de ’16 Sa 20 Uhr 1.3. 24.4. 12.3. Philharmonie Pinchas Nigel

089/8116191 & 54818181

’16  Di 20 Uhr Herkulessaal

Violine & Leitung

Kennedy Vivaldi:

Russische Kammer- »Die Vier philharmonie JahresSt. Petersburg zeiten«

’16  Sa 20 Uhr 5.3. Prinzreg.theater

Daniel  Behle Sveinung Bjelland

Tenor Klavier

Robert Schumann: Liederzyklus »Dichterliebe« aus dem Buch der Lieder von Heinrich Heine op. 48 Franz Schubert: Liederzyklus »Schwanengesang«

6.3.

’16  So 11 Uhr Prinzreg.theater

Alisa

Zukerman

»The Australian God of Guitar«

Camerata Salzburg

Tommy Emmanuel

Haydn: Cellokonzerte Nr.1 C-Dur & Nr. 2 D-Dur Verdi: Streichquartett e-Moll in Orchesterfassung

Ute

7.4.

Lemper & band

Garbarek saxophone

& Gesangssolisten & das Barockorchester

»L’Arpa festante« Leitung Thomas Gropper

6.4.

’16  Mi 20 Uhr Hubertussaal Schloss Nymphenburg

»Die Abenteurer«

bass

Waldhorn

Andreas Binder Flöten Phillip Sterzer

’16  So 19 Uhr 17.4. Prinzreg.theater

»Brillantes Jazz-Erlebnis«

Till Brönner

Quintett sax/flute 

trumpet & flugelhorn

drums

Magnus Lindgren · David »Fingers« Haynes piano Jasper Soffers · Christian von Kaphengst bass

Arcanto Quartett & MaximilianCello

Rainer Brünighaus Yuri Daniel Hornung

14.4. Roger Cicero

»The Brilliant New Voice of Jazz«

Gregory Porter& band

sings Sinatra

& Roger Cicero Big Band

11.9. Philharmonie Christian Thielemann Sächsische Staatskapelle Dresden & die

Igor Levit

Klavier

Beethoven: StreichQuartett Nr.15 a-Moll op.132 Schubert: StreichQuintett C-Dur D 956

’16  So 19 Uhr 25.5. Philharmonie

’16  Sa 20 Uhr 4.6. Prinzreg.theater

Tim Fischer

Mulo Francel ’16 So 19.30 Uhr Saxophone

vocal

’16  Mi 20 Uhr 4.5. Allerheilg.hofkirche

’16  Karfr. 18 Uhr Herkulessaal ’16 Do 20 Uhr 25.3. Joh.Seb.Bach Philharmonie Johannes-Passion

Arcis-Vocalisten München

Mozart: Violinkonzert A-Dur & Rondo C-Dur und Werke von Strawinsky & Tschaikowsky

»Last Tango in Berlin«

’16 Do 20 Uhr Philharmonie Gasteig

Trilok Gurtu Weilerstein piano BR-Kammerorchester

&

Leitung

’16  Fr 20 Uhr 29.4. Prinzreg.theater

&percussion

Violoncello

Violine

& das Orchester

guitar & vocal

Jan

’16  So 11 Uhr Prinzreg.theater

Klavier

»Geliebte Rainer Bielfeldt Akkordeon  & Sax Lieder Thomas Keller reloaded« Mozart: Konzert Nr. 21 C-Dur für Klavier & Orchester KV 467 Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll (Richard Wagner gewidmet)

’16  So 11 Uhr 5.6. Prinzreg.theater

Evgeni

Klavier

Bozhanov

BR-Kammerorchester

Werke von Mozart, Haydn, Schostakowitsch u.a.

in münchen Ausgabe 04/2016  
in münchen Ausgabe 04/2016  

in münchen - Das Stadtmagazin Ausgabe Nr. 04/2016 mit allen Tipps und Terminen aus den Bereichen Theater, Kunst, Ausstellungen, Klassik, Kon...