Issuu on Google+

03

AUSGABE

DEZEMBER 2013 DAS NEWS-MAGAZIN DER INFOLOX GMBH

Das ganze infolox-Team wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr!

Taten statt Karten: Wir verzichten wieder auf Weihnachtskarten und Präsente. Dieses Jahr geht unsere Spende an die „Lindauer Tafel“. Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot – und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln in Deutschland bemühen sich hier um einen Ausgleich.

www.infolox.de

1


AUSGABE

03

DEZEMBER 2013

Kurz-Bedienungsanleitungen mit QR-Codes für Theben AG infolox realisiert Kurz-Bedienungsanleitungen mit QR-Codes für alle Produkte der Theben AG Die Theben AG, Hersteller von Zeitschaltgeräten, Beleuchtungsund Klimasteuerungen sowie Komponenten der Gebäudesystemtechnik KNX, realisiert mit infolox ein richtungsweisendes Projekt: Allen Produkten der Theben AG sollen künftig Kurz-Bedienungsanleitungen mit einem eingedruckten QR-Code beigelegt werden, die dann zu der ausführlichen Lang-Version der Bedienungsanleitung auf alle Smartphones weiterleitet. Dies führt bei der Theben AG zu erheblichen Kostensenkungen bei Druck und Versand. QR-Codes – eine Brücke zu weiterführenden Informationen Im Fokus der Idee stand die Situation des Kunden vor Ort: Die grundlegenden Informationen über ein Produkt werden z. B. auf einer Baustelle benötigt, aber alle vom Gesetzgeber geforderten Details? Nein: Entsprechend der DIN EN 82079-1 ist es möglich, die ausführliche Anleitung zu einem Produkt „elektronisch verfügbar zu machen“, wenn dies eindeutig am Produkt oder an/auf der Verpackung angegeben wird. Theben AG realisiert diese Möglichkeit mit dem infolox QR-CodeManager und einer Vielzahl von Vorteilen QR-Codes werden in immer mehr Printmedien eingesetzt, um eine Brücke zu mobilen Websites oder anderem mobilen Content zu bauen. Daher entschied sich die Theben AG in Zusammenarbeit mit der infolox GmbH, diese Technologie für sich zu nutzen. Für jedes Produkt wurden Kurz-Bedienungsanleitungen mit den wichtigsten Gefahrenhinweisen und technischen Daten konzipiert. Ein darauf platzierter QR-Code (sowie die URL) führt zur Lang-Version der Bedienungsanleitung. Mit dem entsprechenden Endgerät (iPhone, Android Phones usw.) und der passenden Software gescannt leitet der QR-Code direkt auf die PDF-Datei der Lang-Bedienungsanleitung weiter. Diese ist für Smartphones optimiert und beinhaltet ein verlinktes Inhaltsverzeichnis zur schnellen Informationssuche.

2

Kundennutzen Es liegt auf der Hand, dass mit den Kurz-Bedienungsanleitungen die Druck- und Versandkosten für die produktbegleitende Dokumentation der Theben AG massiv reduziert werden. Und es gibt noch weitere Vorteile: Die Theben AG ist durch die unkomplizierte und eigenständige Datenpflege im EPIM in der Lage, bei Änderungen in den Produktangaben die Kurz-Bedienungsanleitung direkt zu aktualisieren. Die Erstellung der Kurz-Anleitungen erfolgt dabei in einem zuvor mit infolox abgestimmten Layout. Dabei war es für das international tätige Unternehmen besonders wichtig, eine hohe Sprachvielfalt in den Kurz-Anleitungen zu realisieren. Die Um– setzung sieht nun 12 Sprachen je Kurz-Anleitung in einem beidseitigen Druck vor. Die Lang-Versionen werden mit Fluid-Layout in InDesign erstellt. Für weitere Informationen oder bei Interesse, ein ähnliches Projekt für Ihr Unternehmen umzusetzen, kontaktieren Sie bitte Herrn Alexander Pircher (alexander.pircher@infolox.de) an unserem Hauptsitz in Lindau oder Herrn Tim Veldboom (tim.veldboom@infolox.de) in unserer Niederlassung Dortmund. Über die Theben AG Mit Tochterunternehmen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, der Schweiz und weltweit über 50 Vertretungen zählt die Theben AG zu den führenden Herstellern von Zeitschaltgeräten, Beleuchtungs- und Klimasteuerungen sowie Komponenten der Gebäudesystemtechnik KNX. Weltweit beschäftigt die Theben-Gruppe über 700 Mitarbeiter, davon rund 580 in Deutschland. Theben bietet intelligente Lösungen zur Energieeinsparung rund ums Gebäude. Neben der Zeitsteuerung liegen die Kernkompetenzen in der Beleuchtungssteuerung durch Dämmerungsschalter, Präsenz- und Bewegungsmelder, in der Klimasteuerung mit analogen und digitalen Uhrenthermostaten für Raumtemperaturregelung sowie bei KNX-Komponenten zur Gebäudesystemtechnik – von Beleuchtungs- und Klimasteuerung bis hin zum vollautomatischen Sonnenschutz durch die KNX-Wetterstation. OEM-Lösungen runden die Produktpalette ab.

www.infolox.de


infolox Mulitchannel-Strategie Erfolgreiche Produktkommunikation Contentmanagement E-Commerce Print-/Online-/Mobile-Konzeption Produktinformationsmanagement Crossmedia-Publishing SEO Produktfinder Projektmanagement Hosting & Support SEO 2014 Systemintegration/-entwicklung Relevante Änderungen bei Google Analog zu Suchergebniskategorien wie News, Bildern usw. findet sich

auch unabhängig davon Suchbegriffe sukzessive nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Gemäß der von www.notprovidedcount.com

seit einigen Monaten eine neue Kategorie auf der Suchergebnisseite von google.com, in der drei für den eingegebenen Suchbegriff relevante „In-depth articles“ präsentiert werden. Laut Google müssen diese Inhalte dadurch gekennzeichnet sein, dass sie ein bestimmtes Themengebiet inhaltlich fundiert darstellen und damit beispielsweise geeignet sind, dem Leser einen Einstieg in die jeweilige Thematik zu ermöglichen. Kennzeichen dieser Inhalte ist außerdem, dass sie unabhängig von tagesaktuellen Ereignissen über einen längeren Zeitraum hinweg ihre Gültigkeit und Richtigkeit bewahren.

erhobenen Auswertung werden (Stand: Ende November 2013) inzwischen 80 % der Keywords nicht mehr angezeigt und es ist damit zu rechnen, dass Anfang Januar 2014 überhaupt keine Suchbegriffe mehr ausgewiesen werden. Begründet wird diese Änderung seitens Google mit dem – durchaus löblichen – Ziel des Schutzes der Privatsphäre. Da die Schlüsselwörter aber Nutzern von AdWords weiterhin zur Verfügung gestellt werden und Adwords nun einmal eine bedeutende Einnahmequelle von Google ist, dürften hier durchaus auch finanzielle Erwägungen entscheidend sein. Welches Motiv auch immer ausschlaggebend sein mag: es bleibt festzuhalten, dass Keyword-Analyse und die Erfolgsmessung von resultierenden Optimierungsmaßnahmen erschwert bzw. aufwändiger werden.

Die Analyse der derzeitigen Implementierung dieses Features auf google.com zeigt, dass diese Kategorie hauptsächlich bei weit gefassten Einwort-Suchbegriffen und feststehenden Begriffen als Bestandteil der Suchergebnisseite angezeigt wird. Google berücksichtigt bei der Quellenauswahl der In-depth articles übrigens auch weniger bekannte Webseiten, wenn der dort verfügbare Content dies rechtfertigt. Sollte dieses Feature im Laufe des Jahres 2014 auf google.de übertragen werden, eröffnet sich damit, insbesondere für Hersteller, eine weitere Chance, ihre Position im organischen Ranking in Deutschland durch die Publikation von Grundsatzartikeln rund um ihre Produktion bzw. ihre Produkte/Branche zu festigen bzw. zu verbessern. Unternehmen mit starkem Fokus auf den US-amerikanischen Markt können und sollten auch jetzt schon aktiv werden. Google beschränkt Möglichkeiten der Keyword-Analyse Dies ist eine Entwicklung, die für großen Aufruhr in der Branche sorgt – selbst Rand Fishkin, SEO-Urgestein und -Koryphäe, bezeichnete diese Veränderung als „erste existenzielle Bedrohung“ für die SEO-Branche. Was war passiert? Bereits seit zwei Jahren nimmt der Anteil der in Google Analytics explizit ausgewiesenen Suchbegriffe, die über die organische Suche zur eigenen Site führen, permanent ab – stattdessen zu sehen ist ein „(not provided)“ mit der zugehörigen Besucherzahl. Ursache dafür: bei über sichere Seiten („https:“) ausgeführten Suchen werden die eingegebenen Suchbegriffe von Google nicht mehr weitergegeben. Bisher beschränkt auf bestimmte Browserversionen bzw. eingeloggte Nutzer bei Google-Anwendungen, hat Google seit einigen Wochen begonnen,

www.infolox.de

SEO-Pakete von infolox infolox unterstützt Sie – sowohl im Rahmen eines laufenden Produktkommunikationsprojekts als auch permanent im laufenden Tages– geschäft – mit flexibel buchbaren SEO-Paketen. Am Anfang steht immer eine fundierte Analyse Ihres derzeitigen SEO-Status, der für Sie in Form einer kommentierten SWOT-Analyse mit Maßnahmenvorschlägen aufbereitet wird. Danach erfolgt gemeinsam die Zielfestlegung und Abstimmung der Optimierungsmaßnahmen. Nach der Durchführung wird zur Erfolgsmessung eine erneute, vergleichende SWOTAnalyse erstellt. infolox bietet Ihnen folgende Pakete zur Auswahl: infolox SEO-Analyse und Reporting: Monatliche SEO-Analyse und -Reporting, Preis nach Anfrage infolox SEO-Paket „Silber“: SWOT-Analyse SEO-Status mit Handlungsempfehlungen, Zielfestlegung und Planung, Modul „On-Page-Optimierung“, Preis nach Anfrage infolox SEO-Paket „Gold“: SWOT-Analyse SEO-Status mit Handlungsempfehlungen, Zielfestlegung und Planung, Modul „On-Page-Optimierung“, Modul „Keywords/ Backlinks“, Modul „Content“, Preis nach Anfrage Nutzen Sie den Vorteil, dass infolox aus der bestehenden Zusammenarbeit heraus Ihre Systeme und Produkte sowie Ihre Branche bereits kennt und ein aufwändiger Know-how-Transfer im Vorfeld einer SEOOptimierung somit entfällt!

3


AUSGABE

03

DEZEMBER 2013

Metabo vertraut auf infolox Feinlayout und automatisierte Erstellung der Maschinenseiten für den Produktkatalog 2014

Publizieren mit System Parallel wurde im PIM-System durch Metabo-Experten eine Publika-

Noch kompakter, noch übersichtlicher, noch schneller und flexibler in der Produktion. Mit diesen Anforderungen für den Produktkatalog 2014 trat Metabo im Sommer 2013 an infolox heran.

tion für den XML-Export des Produktkatalogs aufgebaut. Passend zum Export entwickelte infolox die Publishing-Umgebung für Metabo. Die Daten aus dem PIM-System werden nun via XSLT 2.0 Transformation aufbereitet und über das Publishing-Tool viaConnect in InDesign importiert. Nach dem Import werden die Verzeichnisse und Indices mit Seitenverweisen generiert.

Wie schon der Claim von Metabo „work. dont play.“ verdeutlicht, gibt es für Metabo auch in der Wahl der Partner keine Kompromisse. Demzufolge beauftragte Metabo, nach Präsentation des Lösungsvorschlags, infolox mit der Umsetzung. Marktführer für den Marktführer Bereits im Vorfeld der Beauftragung hatte das Metabo-Projektteam umfassende konzeptionelle Vorarbeiten durchgeführt. Aufgabe war, den bereits automatisierten Publikationsprozess neuen Designvorgaben anzupassen. Analyse und Konzeption Aufgrund der richtungsweisenden Entwürfe von Metabo und der umfangreichen Erfahrung und Kompetenz von infolox im Bereich der Konzeption und Umsetzung von Dynamic-Publishing Lösungen, konnten dann in nur 8 Wochen die Basis-Templates und PublishingProzesse für die zukünftige Produktion der Maschinenseiten bei Metabo umgesetzt werden.

Hochautomatisierte, effiziente Prozessabläufe Der komplette Publishing-Prozess für die Produktseiten läuft weitgehend automatisiert ab, nur die Sonderseiten werden manuell erstellt und eingefügt . Trotzdem bietet er eine hohe Flexibilität für den nachgelagerten Feinschliff und die Übersetzung. Über die Metabowerke GmbH Die Metabowerke GmbH in Nürtingen ist ein weltweit führender Hersteller von handgeführten Elektrowerkzeugen sowie halbstationären und stationären Holzbearbeitungsmaschinen, Hersteller von Elektrowerkzeugen für professionelle Anwender. Unter dem Markennamen Metabo bietet der Vollsortimenter Geräte vor allem für die Kernzielgruppen Metallhandwerk und -industrie sowie Bauhandwerk und Renovierung. 1924 im schwäbischen Nürtingen gegründet, ist Metabo heute ein mittelständisches Unternehmen, das außer am Stammsitz Nürtingen auch im chinesischen Shanghai produziert. 23 Vertriebsgesellschaften und mehr als 100 Importeure sichern die internationale Präsenz. Weltweit arbeiten 1.850 Menschen für Metabo.

Umsetzung Zuerst wurden die Designvorschläge von Metabo durch infolox in Adobe InDesign verfeinert und im Anschluss erfolgte die Definition der unterschiedlichen Seitentypen und Regeln für die automatisierte Erstellung der Maschinenseiten.

IMPRESSUM

www.infolox.de

www.infolotse.com

www.qr-infolox.de

Firmensitz infolox GmbH Bregenzer Straße 101 D - 88131 Lindau

Niederlassung Dortmund infolox GmbH Heiliger Weg 60 D - 44135 Dortmund

Fon: + 49 83 82 27 58 94 - 0 Fax: + 49 83 82 27 58 94 - 9

Fon: + 49 231 586 98 49 - 0 Fax: + 49 231 586 98 49 - 9


infolotse 3/13, Das News-Magazin der infolox GmbH