Page 1

Nr. 13 Juni 2013

Das 3M Kundenmagazin für Industrie und Gewerbe rteiler e V r e n r Inte gelesen rzel ame/Kü N

n

Funktio

g

ftsleitun

Geschä

ung

tionsleit

Produk

ung

ngleit Marketi

klung d Entwic

ng un Forschu Einkauf

Die Welt verändert sich: Megatrends im Fokus

Effizient: Industriesprühklebstoffe im Zylindersystem

Neu: Gehörschutz mit Bluetooth-Anschluss Perfekt: 3M Winterthur Schleiftechnik mit System Praktisch: Selbstklebe-Elastikpuffer für jede Anwendung


Editorial Preparing the Future – Megatrends Driving Innovation Immer knappere natürliche Ressourcen, neue Anforderungen an unsere Infrastruktur, eine alternde Gesellschaft und ein verändertes Konsumverhalten, soziale Netzwerke, Datenflut und die Beschleunigung der Entwicklung neuer technischer Möglichkeiten – wie sich unsere Zukunft gestaltet, ist unsicher. Das Einzige, womit wir sicher rechnen können, sind weitere grosse Veränderungen. Technologieunternehmen wie 3M und viele unserer Partner nutzen Megatrends und neue Technologien als Inspiration, um eine Kettenreaktion neuer Ideen zu starten. Prozesse, aus denen innovative Lösungen entstehen, die unseren Kunden, Konsumenten, Familien und unserer Gesellschaft eine positive Zukunft ermöglichen. Seit 50 Jahren ist 3M auch in der Schweiz aktiv. Vieles hat sich seither verändert, eines ist ganz sicher gleich geblieben: Unser Erfolg lebt vom Erfolg unserer Kunden. Sie heute und morgen innovativer und kompetitiver zu machen, ist auch hinsichtlich der aktuellen Megatrends unsere erste Aufgabe.

Felix Thun-Hohenstein Managing Director 3M Alpine Region (Schweiz / Österreich)

50 Jahre

Erfindergeist und Innovation

3M (Schweiz) AG feiert ihr 50-jähriges Bestehen! Erfindergeist und Innovationen bilden die Erfolgsfaktoren der Minnesota Mining & Manufacturing Company. Die 3M Jubiläumswebsite www.3M-net.ch/50y3m präsentiert Meilensteine der Geschichte, Innovationen und Produktlösungen sowie ein Jubiläumsquiz.

Impressum • • •

Redaktionsteam: Roger Ernst, Linus Giesser, Ronald Graf, Yvonne Rüegg, Manuel Senn, Urs Walter Redaktionelle Mitarbeit: PM’s 3M Industrie Konzeption, Layout und Realisation: Holenstein Werbung GmbH, Zürich • Text: koprozess Dominic Ramspeck, Zürich • Druck: Sprintservices, Baden

3M (Schweiz) AG

Eggstrasse 93, 8803 Rüschlikon Telefon 044 724 90 90, Fax 044 724 94 50 www.3M.com/ch

Heute sind 3M Innovationen in nahezu allen Bereichen des Lebens zu finden. Zu den bekanntesten Erzeugnissen gehören die beliebten Post-it® Haftnotizen, Scotch® Klebebänder, Scotch-Brite™ Haushaltsprodukte und 3M Scotchlite™ Reflexmaterialien. Technologie von 3M wird aber auch eingesetzt beim Präzisionsschleifen in der Uhrenindustrie, bei WLAN-Verbindungen, um Gebäudefassaden zu verkleben, bei Katalysatorfahrzeugen oder bei Blickschutzfiltern für Handys, Tablets, Laptops und Computer. Mediziner schliesslich behandeln Krankheiten mit Produkten von 3M und auch im Umweltschutz finden 3M Technologien Anwendung.


Unternehmen

Sechs Megatrends im Fokus 3M arbeitet an Lösungen für Themen und Herausforderungen, welche die moderne Gesellschaft heute und in Zukunft beschäftigen. Im Fokus stehen aktuell sechs sogenannte «Megatrends». Alternde Gesellschaft Unsere Gesellschaft wird immer älter und steht vor grossen Herausforderungen vor allem in den Bereichen Arbeitsmarkt, Altersvorsorge und Gesundheitswesen. Aber auch ganz alltägliche Fragen bekommen ein neues Gewicht. Die Augen älterer Menschen z.B. brauchen mehr Licht. Reflektierenden 3M Scotchlite™ Materialien und Signalen kommen im Strassenverkehr dadurch noch mehr Bedeutung zu.

Verändertes Konsumverhalten Die Informationsgesellschaft hat den Konsumenten erreicht und beginnt, seine Erwartungen und Verhaltensweisen grundlegend zu verändern. Dieser Entwicklung trägt 3M auf vielfältige Weise Rechnung. Ein Beispiel ist der multifunktionale Kapselgehörschutz 3M™ Peltor™ WS Alert XP mit Bluetooth-Anschluss, der Schutz vor gesundheitsschädigendem Lärm mit Musik nach Wahl und unbeschwerter Kommunikationsfreiheit vereint.

Energiewende und alternde Infrastruktur Sparsame Speicherung und effizienter Energietransport sind wichtige Faktoren im Energiemarkt der Zukunft. Mit Smart-Grid-Lösungen modernisiert 3M die alternde Infrastruktur und sorgt für ein intelligentes Energiemanagement.

Globale Vernetzung Als international tätiges und verankertes Unternehmen ist die Welt für 3M schon länger ein «elektronisches Dorf». Niederlassungen in und Fachleute aus fast allen industrialisierten Ländern sorgen für regen Austausch an Ideen und Informationen. Aber auch ganz konkret, bei der Vernetzung von Arbeitsplätzen und Heimstätten oder bei der Sicherheit von Rechenzentren, spielt 3M eine nicht unwichtige Rolle als Entwickler und Lösungslieferant.

Rascher Technologiewandel

3M in der Schweiz

Der Trendsetter von heute ist der Ladenhüter von morgen. 3M hat sich schon lang zur Devise gemacht, einen wichtigen Anteil ihres Umsatzes mit Produkten zu machen, die nicht älter als fünf Jahre sind. Eine Folge davon ist, dass moderne Verfahren, Materialien und Produkte für industrielle Anwender schnell verfügbar sind, z.B. Cubitron Schleifmittel, bei denen eine perfekt mikroreplizierte Schleifstruktur für neue Massstäbe in der Oberflächenbearbeitung sorgt.

Die 3M (Schweiz) AG wurde 1963 als Tochtergesellschaft der 3M Company gegründet. Sie hat ihren Hauptsitz in Rüschlikon ZH. 271 Mitarbeiter generieren einen Umsatz von 208,3 Millionen Franken. «Der Schweizer Markt ist sehr wichtig für 3M, da hier viele äusserst innovative Unternehmen tätig sind», so Felix Thun-Hohenstein. Die Schweiz sei geprägt durch ein sehr hohes Qualitätsbewusstsein, eine beachtliche Anzahl von hoch spezialisierten, innovativen, global agierenden Unternehmen sowie eine starke unternehmerische Kultur. «Alles Aspekte, die für 3M überaus wichtig sind.»

3


Innovationen: 3M Industrieklebstoffe

3M Klebstoffe

für Verbindungen,

die halten

3M Industrieklebstoffe bieten eine immense Anwendungsvielfalt. Das Komplettsortiment des Technologieführers umfasst mehr als 400 verschiedene Klebstoffe und ermöglicht zuverlässige strukturelle und semistrukturelle Verbindungen in höchster Qualität – und dies auch zwischen unterschiedlichsten Materialien wie Metall, Glas, Keramik, Kunst- und Schaumstoffen, Textilien, Holz oder Gummi. Dem industriellgewerblichen Einsatz sind vom Flugzeugbau bis zum alltäglichen Handwerk nahezu keine Grenzen gesetzt.

3M Produkte im Zylindersystem Holdfast 70 Kurze offene Zeit, gleichmässiges Sprühbild FoamFast 74 Kurze offene Zeit, geeignet für Schäume und Polstermöbelherstellung Super 77 Kurze offene Zeit, gleichmässiges Sprühbild, hohe Ergiebigkeit Postforming 94CA Hoher Klebstoffanteil, dickerer Auftrag, für Holzverklebungen 94 ET Ähnlich 94CA, aber bessere Klebekraft und kürzere offene Zeit

4

Seit Jahrzehnten setzt 3M als eines der weltweit führenden Unternehmen den Standard für Klebstofftechnologie. Mit diesem sehr breiten Sortiment an Industrieklebstoffen am Markt bietet 3M den richtigen Klebstoff für jeden Bedarf. Ob Konstruktions- oder Kontaktklebstoffe, Klebund Dichtmassen, Schmelzklebstoffe oder Cyanacrylat-, Anaerob- und UV-Klebstoffe – die Klebstoffvielfalt von 3M bietet für jedes Problem die passende Lösung.

Aktuell: Zylinder-Sprühstoffklebstoffe Wer im grossen Stil mit Sprühklebern arbeitet – beispielsweise im Fahrzeugbau (Sonderaufbauten), in der Holzbearbeitung, im Möbelbau oder bei der Herstellung von Paneelen, Trennwänden, Displays etc. –, setzt am besten Zylindersysteme ein. Die Vorteile gegenüber Sprühklebern aus der Dose liegen auf der Hand: • Erhöhte Geschwindigkeit und Produktivität • Mehr Klebstoffauftrag möglich • Einfache Verarbeitung durch Pistole • Weniger Abfall: 1 Zylinder = 30–60 Dosen • Günstigerer Klebstoffpreis pro Liter

Anwendungsbeispiele • Laminate/Furniere auf Holz für Arbeits- platten oder auf grossen Oberflächen • Kunststofflaminate (HPL) oder Furniere auf Holz, MDF oder Melamin • Verklebung von Gewebe, Polyurethan schaum oder Leder • Bodenverklebung; Gummi oder PVC-Böden in Bussen auf Sperrholzplatten/Metall


Innovationen: Arbeitsschutz

Gehörschutz mit Klangkulisse nach eigener Wahl

Entdecken Sie den Gehörschutz der neuen Generation! Mit dem 3M™ Peltor™ WS Alert XP bekommen Sie auch bei hoher Lärmbelastung alles mit, ohne die Arbeit unterbrechen zu müssen. Über die integrierte Bluetooth-Schnittstelle können Sie schnell und bequem mit dem Handy telefonieren oder Musik in erstklassiger Soundqualität streamen. Auch herkömmliches FM-Radio empfangen Sie dank einem neuen Chip in erstklassiger Klangqualität. Jederzeit können Sie dabei in normaler Gesprächslautstärke mit Ihrer Umwelt kommunizieren – dafür sorgt die pegelabhängige Mithörfunktion, welche die Lautstärke den Umgebungsgeräuschen anpasst. So ist auch eine Unterhaltung möglich, ohne das Gehör durch Abheben der Kapsel zu gefährden. Mit dem 3M Peltor WS Alert XP sind Sie optimal geschützt, geniessen einen hohen Tragkomfort sowie erstklassigen Sound und sind auch in lauter Umgebung für Kollegen, Kunden und Ansprechpartner stets erreichbar. www.3Marbeitsschutz.ch

Neuer Schutzanzug gegen Flüssigkeitsspritzer Hoher Tragkomfort zu einem attraktiven Preis: Als Erweiterung des umfangreichen Produktangebots an Typ-4/5/6Produkten bringt 3M den neuen Typ-3Schutzanzug 4570 auf den Markt. Als geprüfter Typ-3-Anzug (EN1073-2) schützt der 4570 vorzüglich vor Flüssigkeiten und einer Vielzahl anorganischer Chemikalien. Weiter erfüllt er die Normen betreffend radioaktiven Partikeln (EN1073-2), biologischen Gefahren (EN14126) und antistatischen Eigenschaften (EN1149). Dank dem Einsatz neuartiger Materialien

ist der neue Schutzanzug besonders leicht und geschmeidig – selbstverständlich bleibt die hohe mechanische Festigkeit unverändert. Zudem bietet er eine Vielzahl sicherheitsrelevanter Produkteigenschaften wie einen farbcodierten doppelten Reissverschluss mit grossem Zip-Ring, versetzte und zusätzlich geklebte Nähte, elastische Bündchen an Handund Fussgelenken, Daumenschlaufen sowie eine dreiteilige Kapuze. www.3Marbeitsschutz.ch


Innovationen: Schleifsysteme

3M Winterthur SchleiftechnikSystemlösungen für

Die Geschäftssparte «Precision Grinding» stellt einen wichtigen Teil der Division Schleifsysteme dar. Im hochkomplexen Alltag von Schleifanwendungen mit gebundenen Schleifmitteln und Abrichtwerkzeugen finden sich viele spannende Anwendungen.

komplexe Aufgaben Flugzeugturbinenschaufeln sind hochkomplexe Freiformflächen, deren Bearbeitung eine besondere Herausforderung darstellt. Oft weisen sie keine geraden Flächen auf, was das Fixieren der Werkstücke und das Auslegen der Arbeitsschritte extrem schwierig gestaltet. Zudem erfordern sie zahlreiche Arbeitsschritte, die in möglichst wenigen Aufspannungen erfolgen müssen, um geometrische Fehler durch häufiges Umspannen zu vermeiden. Von der 3-D-Simulation … Zur Oberflächenbearbeitung komplexer Werkteile kommen spezielle 3-D-Programme zum Einsatz, mit welchen die Prozesse simuliert werden können, bevor mit der konkreten Fertigung begonnen wird. Potenzielle Probleme wie z.B. Kollisionen während des Bearbeitungsvorganges können somit bereits im Vorfeld vermieden werden. Anhand der Zeichnung des fertigen Werkstückes wird zuerst die Aufspannvorrichtung konstruiert. Eine Herausforderung, denn die Vorrichtung muss neben der genauen und stets gleichen Positionierung auch den idealen Druck und möglichst viele Arbeitsschritte erlauben: Flexibilität ist also gefragt. Auf dem Maschinentisch werden alle Elemente der Prozessauslegung wie Aufspannvorrichtung, Schleifscheiben, Abrichtwerkzeuge, Kühlmitteldüsen etc. in ein Gesamtlayout ausge-

legt. So können Arbeitswege simuliert und Kollisionsgefahren vermieden werden. Dies verkürzt die Entwicklungszeit und verhindert kostspielige nachgelagerte Verzögerungen.

… bis zur perfekten Prozesseinrichtung Bei komplexen Schleifprozessen wie dem Bearbeiten von Turbinenschaufeln ist die Anordnung der einzelnen Schleifscheiben entscheidend für die Anzahl Aufspannvorrichtungen. Die doppelte Schleifscheibenanordnung – mit zwei Diamantrollen unterschiedlicher Profile und Durchmesser – erlaubt eine Komplettbearbeitung in einer einzigen Aufspannung. Dies bringt nicht nur eine erhöhte Genauigkeit der Werkstückgeometrie, sondern auch eine kürzere Fertigungszeit und somit geringere Kosten.

Schleifseminare Die Kundenseminare der 3M Winterthur Schleiftechnik AG bieten praktisches Wissen und theoretisches Know-how rund um den gesamten Prozess der Schleiftechnik: Die Referenten haben langjährige Erfahrung in der Schleifbranche und vermitteln komplexe Inhalte einfach und verständlich, getreu nach dem Motto «Aus der Praxis für die Praxis». Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf eigenen Produkten, sondern auf der gesamten Prozesskette des Schleifens. Diese besteht neben den Schleif- und Abrichtwerkzeugen aus der Maschine, dem Werkstoff, den Spannmitteln sowie dem Kühlschmierstoff. Mittels Vorträgen und praktischen Übungen werden die verschiedensten Themen behandelt und Teilnehmerfragen im offenen Dialog beantwortet. Gastreferenten aus den verschiedensten Bereichen wie Messtechnologie, Kühlschmiermittel-Technik oder Metallurgie ergänzen die Seminare und bieten vertieften Einblick in diese Fachgebiete.

6

www.winterthurtechnology.com und www.schleifinfo.ch


Klebelösungen: Elastikpuffer

Ästhetisch und praktisch:

transparente 3M Bumpon Elastikpuffer ™

Klein, unscheinbar, allgegenwärtig: Die selbstklebenden Bumpon Elastikpuffer bieten Küchengeräten, Büromaschinen, Telefonen, Laptops etc. einen rutschfesten Stand. Ebenso finden sie breiten Einsatz als Anschlagpuffer an Türen, Schubladen, Fenstern und Möbeln sowie als Abstandhalter in Gerätegehäusen, Fassadenelementen oder Computerplatinen. Kern ihres Erfolgs ist einerseits das verwendete Material – ein dauerelastisches, versprödungs- und vergilbungsfreies Polyurethan – andererseits die hochwertigen Klebstoffe, die eine sichere Haftung garantieren: Die Qualität des Originals zeigt sich vor allem auch im jahrelangen, unverwüstlichen Einsatz. Die Bumpon™ Elastikpuffer werden mehrheitlich eingesetzt als: • rutschfeste, vibrationsdämpfende Gerätefüsse • stossdämpfende, dichtende Abstandhalter • geräuschdämpfende, dauerelastische Anschlagpuffer

Linie Transparent Für unsichtbare Elastikpuffer auf Glas, Plexiglas oder farbigen Oberflächen (Holz, Kunststoff, Metall): glasklar, vergilbungsfrei und ohne Beeinträchtigung der Farbechtheit auf der Klebestelle. Standardformen: rund, quadratisch, rechteckig

Linie Soft Clear Die Soft-Clear-Version besitzt alle Qualitätsmerkmale der transparenten Linie und bietet darüber hinaus optimierte Geräuschdämpfungseigenschaften. Ideal geeignet als Anschlagspuffer für Türen und Schubladen. Standardformen: rund, quadratisch, rechteckig und hexagonal.

Linie Farbig Die Bumpon der undurchsichtigen Linie in den Farben Schwarz, Weiss, Grau und Braun dienen z.B. als Standfüsse für Küchengeräte oder Abstandhalter. Standardformen: rund, quadratisch, rechteckig und hexagonal. Ein ausgewähltes Sortiment der gängigsten Formen, Farben und Grössen findet sich im Bumpon Mini-Pack. Die Produkte sind in Blisterverpackungen, als Rollenware, Sheets oder kundenspezifisch (in jeder Form und Farbe) erhältlich. www.3M.com/ch/bumpons

7


Kommunikation: neue Websites

3M im Web:

informativ, praktisch und branchengerecht

Ab Juni 2013 gehen drei neue 3M Industriewebsites sowie ein neues Gewerbeportal online, die Kunden und Anwender klar und 체bersichtlich mit Produkt- und Anwendungsinformationen versorgen. Informative Videos und interaktive Kataloge helfen mit, auf spezifische Fragen schnell eine kompetente Antwort zu erhalten.

www.3M.com/ch/kleben www.schleifinfo.ch

3M.com/ch/gewerbe

Haben Sie Fragen? Wir sind f체r Sie da: Arbeitsschutz

www.3Marbeitsschutz.ch

Tel. 044 724 92 21 Industrieklebeb채nder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme

Tel. 044 724 91 21 Schleifsysteme

Follow us on

Tel. 044 724 91 51

Industrial 13 Juni 2013  

Das 3M Kundenmagazin für Industrie und Gewerbe

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you