FIT4YOUniversity - Programm 2022

Page 1

M M A R G O R P S A D „STAY SAFE“

22. - 26.8.2022


MONTAG 22. August 2022

INSKRIPTION Montag

WAS MÜSSEN FORSCHERINNEN UND FORSCHER KÖNNEN? DIE WICHTIGSTEN SKILLS FÜR DIE WISSENSCHAFT.

8:45 - 9:00 Uhr

Montag

Campus Krems, Trakt G, Empfang

9:00 - 12:00 Uhr

Melde dich am Empfang im Trakt G der IMC Fach-

mit Mag. Reinhard Nestelbacher

hochschule Krems. Hier erhältst du alle Unterla-

von Sciencetainment

gen, die du für FIT4YOUniversity brauchst.

Eine große Portion Neugierde, garniert mit Geduld und Offenheit, ein Stück Organisationstalent, Teamarbeit oder harte Denkarbeit und eine Prise Verrücktheit: Ist dies das Rezept für die Wissenschaft? Musst du dafür geboren sein oder kannst du das Forschen auch erlernen? Wie sieht das Leben einer Wissenschafterin und eines Wissenschafters aus. Kommt mit auf eine Reise und entdeckt einen außergewöhnlichen Beruf mit ganz besonderen Anforderungen. Achtung: Der Vortrag könnte „ansteckend“ sein.


ENTDECKE DAS INTERNET DER DINGE (IOT) – DEIN ERSTES PROJEKT IN 7 SCHRITTEN Montag 13:00 - 16:00 Uhr mit Stefan Pfeffer & Josef Posch von Microtronics

NFT (NON-FUNGIBLE-TOKEN) ODER WIE BUNTE PIXEL UNSERE WELT VERÄNDERN KÖNNTEN. Dienstag 9:00 - 12:00 Uhr mit River Florian von Science Pool

NFTs, Metaverse oder Kryptowährungen werden Lerne die drei Grundelemente

in Zukunft zum ganz normalen Schulstoff gehö-

einer jeden IoT- Anwendung

ren. Wer nicht so lange warten möchte, um die

kennen und erstelle dein erstes

Gegenwart zu verstehen, muss bereits heute die

Projekt! Von der Idee bis zur

Zukunft begreifen. Gemeinsam stürzen wir uns

Umsetzung erforschen wir alle

die digitale Welt von morgen.

erforderlichen Schritte anhand eines spannenden Beispiels. Dafür verwenden wir die webbasierte Entwicklungsumgebung rapidM2M Studio. Aber keine Angst, du benötigst keine Programmierkenntnisse. Wir aktivieren der Reihe nach die vorgefertigten Programmteile und sehen uns an, wie die Anwendung Stück für Stück Gestalt annimmt. Dieser Workshop bieten somit gleichermaßen für

CODING & DIGITALISIERUNG Schwerpunkt

Profis und Newbies spannende Einblicke in die Welt des Internet der Dinge.

GAME DESIGN & DEVELOPMENT LERNE EIN SPIEL ZU PROGRAMMIEREN! Dienstag 13:00 - 16:00 mit DI Dr. Eva Deutsch von BrainBrosia Entertainment e.U.

Sammle kreative Erfahrungen und tauche in die Welt des Game Design und der Programmierung ein. Gemeinsam programmieren wir ein eigenes Spiel mit deinem individuell gestalteten Level. Entwickelt wird in C# in der Game Engine Unity.


GAME DESIGN & DEVELOPMENT LERNE EIN SPIEL ZU PROGRAMMIEREN! Mittwoch 13:00 - 16:00 mit DI Dr. Eva Deutsch von BrainBrosia Entertainment e.U.

Sammle kreative Erfahrungen und tauche in die Welt des Game Design und der Programmierung ein. Gemeinsam programmieren wir ein eigenes Spiel mit deinem individuell gestalteten Level. Entwickelt wird in C# in der Game Engine Unity.

APPS? ABER SICHER! Mittwoch 9:00 - 12:00 Uhr mit Isabella Mittelstrasser, Kammer für Arbeiter und Angestellte Niederösterreich

Du verbringst viel Zeit mit deinem Handy, Gaming, Instagram und liebst sonst alles Digitale? In diesem Workshop gibt‘s topaktuelle Infos, Tipps und Tricks, wie du Handy und Internet sicher nutzen kannst. Wie kann ich verhindern, dass ich in eine Kostenfalle tappe? Muss ich wirklich meine persönlichen Daten beim Benutzen einer App bekannt geben? Wie erkenne ich einen Fakeshop? Du kannst im Workshop interaktiv den sicheren Umgang mit der digitalen Welt üben.


Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr mit Maguel, Zauberer & Mathematik- Lehrer

© Thomas Noitz

MATHE-MAGIE-WORKSHOP

MITTAGES SEN

Zu Mittag kannst du mit deinen FIT4YOUniversity

Kolleginnen und Kollegen in der Mensa am Campus Krems mittagessen.

Im Mathe-Magie-Workshop wird versucht, die beiden Welten der Magie und der Mathematik miteinander zu verbinden. Besprochen werden verblüffende Zauberkunststücke, deren Geheimnisse in der Mathematik liegen. Innerhalb kürzester Zeit werden so die Schülerinnen und Schüler zu Nachwuchs-Magierinnen und - Magier.

GAME DESIGN & DEVELOPMENT LERNE EIN SPIEL ZU PROGRAMMIEREN! Donnerstag 13:00 - 16:00 mit DI Dr. Eva Deutsch von BrainBrosia Entertainment e.U.

CODING & DIGITALISIERUNG Schwerpunkt

Sammle kreative Erfahrungen und tauche in die Welt des Game Design und der Programmierung ein. Gemeinsam programmieren wir ein eigenes Spiel mit deinem individuell gestalteten Level. Entwickelt wird in C# in der Game Engine Unity.

GAMING, HEALTH AND PERFORMANCE - GAMING UND GESUNDHEIT SIND KEIN WIDERSPRUCH! Freitag 9:00 - 12:00 Uhr mit Stefan Doubek, MPH von Gamers Health United

In diesem Workshop werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesundheitliche Themen anhand des populären Mediums Computerspiele näher gebracht. Die praxisnahe Vermittlung der Inhalte verknüpft gesundheitsförderliches Verhalten mit der individuellen Leistungsfähigkeit. Die erworbenen Kenntnisse und Skills sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl im Spiel als auch in der Schule und Beruf anwendbar.


Montag

PFLASTER KLEBEN KANN JEDER – PFLEGE KANN MEHR

13:00 - 16:00 Uhr

Dienstag

mit Elisabeth Rakos, MSc von der

9:00 - 12:00 Uhr mit Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Hanna Mayer, Jasmin Eppel-Meichlinger, BScN, MSc & Theresa Clement, BSc, MSc von der Karl Landsteiner Privatuniversität

FIT4PREGNANCY & CHILDBIRTH

IMC FH Krems

Möchtest du wissen, wie es sich anfühlt, einen schwangeren Bauch zu haben, auf einem Gebärhocker zu sitzen oder ein Neugeborenes zu tragen? Unser Workshop vermittelt Basiswissen zu den Themen Schwangerschaftsverlauf, Geburt und Wochenbett. Mittels kurzer Theorieinputs und praktischer Übungssequenzen geben wir Einblick in die Besonderheiten dieser Lebensphase. Dabei fließen natürlich auch grundlegende Informationen zum Studium und Berufsfeld der Heb-

Was ist Gesundheits- und Krankenpflege? Was

amme mit ein.

macht eine gute Pflege aus? Was und wie forscht man in der Pflege? Die Gesundheits- und Krankenpflege ist ein vielfältiges und facettenreiches Berufsfeld. In unserem Workshop geben wir einen Überblick darüber, was professionelles, pflegerisches Handeln ausmacht, was es braucht, um eine gute und ganzheitliche Versorgung bieten zu können und was Pflegequalität ausmacht. Dazu leistet die Pflegewissenschaft, also das Erforschen von pflegerischen Phänomenen, das Entwickeln eines Verständnisses für eine gute Versorgung und Optimierung von Pflege, einen wichtigen Beitrag. Was sich hinter dieser Forschungsdisziplin versteckt und wie man pflegerische Fragen erforschen kann, all das zeigen wir in unserem interaktiven Workshop.


SALBEN UND HAUSMITTEL SELBST HERSTELLEN - GESUNDHEIT MIT DER KRAFT DER NATUR! Mittwoch 9:00 - 12:00 Uhr mit Angela Schrottmayer von Wiesen.Kräuter.Wissen

Mit der Kraft der Natur lassen sich Salben und Hausmittel zur Vorbeugung und Linderung von kleinen Wehwehchen herstellen. Ob für‘s aufgeschürfte Knie, die Schnupfennase oder Halsschmerzen... In diesem Workshop lernst du, wie du die Kraft der Natur in Form von Salbe und Hausmitteln für deine Gesundheit nutzen kannst. Gemeinsam stellen wir 3 Produkte (wie Ringelblumensalbe, Wundsalbe, Harzsalbe, Erste-Hilfe-Stift, Kräu-

HEALTH

Schwerpunkt MANN ODER FRAU - ODER BEIDES, ODER DOCH ETWAS ANDERES? Dienstag 13:00 - 16:00 Uhr mit River Florian von Science Pool

Welche Geschlechter gibt es eigentlich? Wie unterscheiden sie sich biologisch, kulturell, sozial? Gibt es für gewisse Geschlechter „typische“ Erfahrungen/Situationen? Diesen und weiteren Fragen werden wir gemeinsam mit den Teilnehmenden interaktiv auf den Grund gehen.

teressig, Kräuteroxymel, etc.) her, die du im Anschluss gleich mit nach Hause nehmen kannst.


BACKSTAGE IM KRANKENHAUS- DER WEG EINES PATIENTEN/EINER PATIENTIN Mittwoch 13:00 - 16:00 Uhr mit Mag. (FH) Nina Schafferer, Katharina Heindl, BSc MSc, Anja Kepplinger, BSc, MSc von der IMC FH Krems in Kooperation mit dem Verein Chancengleich

HEALTH

Schwerpunkt Was passiert nach einem Unfall im Krankenhaus? Welche Maßnahmen und Schritte müssen gesetzt werden, damit eine Patientin bzw. ein Patient schnell und korrekt behandelt wird? Mit dieser Thematik beschäftigen wir uns in diesem Workshop.

SUCHTPRÄVENTION Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr mit Christina Mayrhofer, BA & Mag.a (FH) Christina Schweiger von der Fachstelle für Suchtprävention NÖ

Was ist eine Sucht und wie entsteht sie? Welche Schutz- und Risikofaktoren gibt es? In diesem Workshop setzen wir uns interaktiv mit Themen rund um Sucht auseinander und beschäftigen uns mit praktischen Themen zur Suchtvorbeugung. Wir werden diskutieren und gemeinsam ein Gespür dafür bekommen, wo Genuss in Missbrauch und/oder gesundheitschädlichen bzw. suchtfördernden Konsum übergeht.


ERNÄHRUNGSREGELN - BRAUCHEN WIR SIE WIRKLICH? Freitag 9:00 - 12:00 Uhr mit Verena Fürtler, Dipl. Ernährungstrainerin

Ernährungsmythen und Essenregeln gibt es mittlerweile unzählige und einige davon, sind bereits fest in unseren Köpfen verankert. Was darf, soll und kann Ernährung für uns? Vieles wird probiert und nach kurzer Zeit wieder aufgegeben. Was steckt dahinter und wie beeinfllusst Ernährung unsere Motivation, unser Denken und Fühlen? In diesem Kurzworkshop versuchen wir Licht ins Dunkel zu bringen und vor allem, den gesunden Ernährungsalltag zu erleichtern.

OPEN2CHAT – JUGENDLICHE HELFEN JUGENDLICHEN Donnerstag 13:00 - 16:00 Uhr mit Stefan Kühne, MSc vom Forschungsprojekt OPEN der Karl Landsteiner Privatuniversität

Im Projekt open2chat begleiten ausgebildete Jugendliche und junge Erwachsene andere junge Menschen bei Problemen und Krisen. Das Projekt ist eine Kooperation der Caritas St. Pölten, der PH Niederösterreich, der Ludwig Boltzmann Gesellschaft und der Karl Landsteiner Privatuniversität. Der Workshop bietet spannende Einblicke in die Peer-Begleitung und zeigt, wie das Team der Karl Landsteiner Privatuniversität die Forschung dazu umsetzt.


JAMES WEBB TELESKOP – EIN BLICK IN DIE FRÜHZEIT DES UNIVERSUMS Dienstag 9:00 - 12:00 Uhr mit Mag. Dr. Johannes J. Leitner, CMC von SCI.E.S.COM

Materie, Raum und Zeit nahmen mit dem Urknall ihren Ursprung. Seitdem sind mehr als 13 Milliarden Jahre vergangen, Sterne sind entstanden und wieder vergangen und das Universum hat letztendlich zu seiner heutigen Form gefunden. Im Laufe der Jahre haben wir viel über die Entwicklung unseres Universums gelernt, aber auch viele neue Fragen aufgeworfen. Mit dem James Webb Teleskop ist es uns erstmals möglich in die Frühzeit unseres Universums zurückzublicken und die Astronominnen und Astronomen erwarten sich

DAS SPORTLER-GEN - ENTDECKE SELBST IN DEINEN GENEN, OB DU EIN KRAFT- ODER AUSDAUERTYP BIST. Montag 13:00 - 16:00 Uhr mit Mag. Reinhard Nestelbacher von Sciencetainment

In einem Labor-Intensivkurs tauchst du tief in die Welt der genetischen Analyse ein. Wir extrahieren im Kurs die DNA aus den Zellen der Mundschleimhaut. Mit der berühmten Technik der PCR werden wir anschließend ein Gen, das für die Bildung deiner Muskeln zuständig ist, milliardenfach kopieren und punktgenau analysieren. Doch kann man mit einem Blick auf deine Gene wirklich bestimmen, ob du für einen ausdauernden Marathon oder für einen kraftvollen Hochsprung besser geeignet bist? Was können wir aus den Genen lesen - und was nicht.

davon tiefe Einblicke und ein besseres Verständnis der Mechanismen, die unser Universum prägen.


CHEMISCHE SYNTHESE Mittwoch 9:00 - 12:00 Uhr mit Anita Koppensteiner und dem Team von Applied Chemistry der IMC FH Krems

Schmerzmittel gehören zur wichtigsten Klasse von Arzneimitteln. Wir stellen gemeinsam Aspirin her, beurteilen die Qualität und zum Abschluss steht dann auch noch „blau machen“ auf dem Plan.

NATURAL SCIENCES Schwerpunkt

„PYRO -BUSTERS ON TOUR“ WARUM KNALLT DIE ERBSE UND WAS HAT EIN FROSCH MIT FEUERWERK ZU TUN?

ZELLKULTUR ALS WERKZEUG DER KREBSFORSCHUNG Dienstag 13:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch

mit Hans Peter Weitzenböck,

13:00 - 16:00 Uhr

MSc von der IMC FH Krems

mit Ing. Anton Schottleitner & Ing. Franz Bauer von Das FeuerWerk

Um neue Wirkstoffe und Behandlungen zu finden und zu testen werden menschliche Zellen unter Laborbedingungen kultiviert und als Testsysteme

Wie entstehen die Farben und warum viel Hitze

verwendet. Dafür müssen ganz spezielle Kondi-

nicht immer gut ist. Warum es beim Feuerwerk

ti-onen hergestellt und gehalten werden. Sieh

knallen muss. Warum Pfauchen nicht schlecht ist.

dir diese Zellen hier live unter dem Mikroskop an

Warum Hunde nicht immer aufs Feuerwerk pfei-

und, behandle sie mit Testsubstanzen und finde

fen. Ein bisschen Theorie und mehr Praxis für alle

heraus wie sie darauf reagieren.

Neugierigen.


DNA UND PCR – SCHRITT FÜR SCHRITT Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr mit Prof.(FH) Dr. Barbara Entler von der IMC FH Krems

Was ist DNA? Was ist Agarosegelelektrophorese? Wie funktioniert PCR? In diesem Workshop werden wir unsere DNA isolieren und mit PCR unter-

MATHE-MAGIE-WORKSHOP Donnerstag 13:00 - 16:00 Uhr mit Maguel, Zauberer & Mathematik- Lehrer

© Thomas Noitz

suchen.

Im Mathe-Magie-Workshop wird versucht, die beiden Welten der Magie und der Mathematik

NATURAL SCIENCES

miteinander zu verbinden. Besprochen werden verblüffende Zauberkunststücke, deren Geheimnisse in der Mathematik liegen. Innerhalb kürzester Zeit werden so die Schülerinnen und Schüler zu Nachwuchs-Magierinnen und - Magier.

Schwerpunkt

MATHE-MAGIE-WORKSHOP DNA UND PCR – SCHRITT FÜR SCHRITT Freitag 9:00 - 12:00 Uhr mit Prof.(FH) Dr. Barbara Entler von der IMC FH Krems

Was ist DNA? Was ist Agarosegelelektrophorese? Wie funktioniert PCR? In diesem Workshop werden wir unsere DNA isolieren und mit PCR untersuchen.


HOLZ - EIN HIGHTECH-WERKSTOFF DER NATUR Montag 13:00 - 16:00 Uhr mit Florian Linkeseseder, Holztechnologe und Lehrer an der Abteilung Holztechnik der HTL Mödling Dieser Workshop gibt einen Einblick in die Welt der Holztechnologie. Bei verschiedenen Experimenten wirst du die Eigenschaften unterschiedlicher Holzarten erforschen, dir die Holzstruktur unter dem Mikroskop ansehen und selbst Hand bei der Herstellung eines Holznagels anlegen.

KLIMA & UMWELT

Schwerpunkt WINDRAD ZUR STROMERZEUGUNG SELBST BAUEN Dienstag 9:00 - 12:00 Uhr mit Jonathan Schreiber von pureselfmade

In diesem Workshop erfährst du anhand eines praktischen Projektes wie ein kleines Windrad selbst gebaut werden kann. Wir behandeln dabei die Funktionsweise und den Aufbau eines selbst gewickelten Generators und der dazugehörigen Windradflügel aus Holz. Im Workshop fertigen wir verschiedene Bauteile des Windrades selbst an. Am Ende wird alles zusammengebaut und zur Stromerzeugung genutzt!


DIE ERDE UND IHR KLIMA IM WANDEL Dienstag 13:00 - 16:00 Uhr mit Mag. Dr. Johannes J. Leitner, CMC von SCI.E.S.COM

Jeder hat es schon einmal gehört! Das Klima auf unserem Planeten ist in Veränderung und regelmäßig gibt es Artikel, Dokumentationen und Diskussionen zu diesem Thema. Doch was bedeutet das eigentlich, Klimawandel? Wie wird sich das Klima ändern? Warum und wer ist schuld daran? Obwohl es mittlerweile keinen Zweifel mehr am vom Menschen verursachten Klimawandel gibt,

KLIMA & UMWELT

Schwerpunkt

wird die Thematik Klimawandel weltweit wie selten ein Thema missbraucht und leicht könnte man denken, dass eine Einzelne oder ein Einzelner nichts dagegen tun kann. Aber das stimmt nicht!

NACHHALTIGE ERNÄHRUNG

Aber was sind denn eigentlich unsere Möglichkei-

Mittwoch

ten, die Erde und ihr Klima doch noch zu retten?

9:00 - 12:00 Uhr mit Mag. Michaela Burger & Anna Hengelein, B.Eng. von Umblick

Bio, regional, saisonal, viele Vitamine, wenig Zucker, eventuell sogar vegan? Vieles auf das geachtet werden sollte. Aber was steckt hinter diesen vielen Ansprüchen an unser Essen und was ist vielleicht nur ein Mytos? In diesem Workshop geht’s darum, was beim Essen für die eigene Gesundheit und unsere Umwelt am besten ist. Wir nehmen die österrei-

SUMMING UP chische Ernährungspyramide sowie alternative Ernährungsweisen unter die Lupe und machen uns selbst (vegane) Eiscreme, die mit wenigen Zutaten und reduziertem Zucker auskommt, aber trotzdem echt lecker ist.


ELEKTROMOBILITÄT Mittwoch 13:00 - 16:00 Uhr mit Mag. Michaela Burger & Anna Hengelein, B.Eng. von Umblick

Die Energiewende muss her, das ist ganz klar und gerade der Mobilitätssektor birgt großes Potential für ein nachhaltigeres Leben. Aber ist Elektro wirklich besser? In diesem Workshop gehen wir dieser Frage und

FAKE NEWS ERKENNEN

noch einigen anderen spannenden Aspekten der

Donnerstag

Thematik nach. Wir machen dabei einen Blick in

9:00 - 12:00 Uhr

die Geschichte der E-Mobilität, nehmen die Vor-

mit Mag. (FH) Walter Fikisz, BEd.

teile von erneuerbaren Energiequellen unter die

von der PH Niederösterreich

Lupe und vergleichen unterschiedlichen Fortbe-

im Auftrag von MISCHA –

wegungsarten und ihren Umweltauswirkungen.

Medien in Schule und Ausbil-

Außerdem bauen die Teilnehmerinnen und Teil-

dung

nehmer ein Modell eines E-Autos, um die Funktionsweise richtig beGREIFEN zu können. Welchen Informationen kann ich im Internet trauen? Wer profitiert von der Streuung von Falschmeldungen? Angesichts der Aktualität des Themas Fake News, sind im Zuge der Nachrichtennutzung und bei der Verwendung des Internets immer mehr Fähigkeiten notwendig, die sicherstellen, dass man richtig informiert ist. Das Workshopformat „Fake News erkennen“ wendet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die Fake News im Internet entlarven können möchten und Medien aller Art reflektiert nutzen wollen. Hintergrundwissen zum Thema Falschmeldungen auf unterschiedlichen Plattformen wird erarbeitet. Außerdem lernen die Jugendlichen selbst Fake News zu erkennen und verantwortungsbewusst mit solchen Falschmeldungen umzugehen.


WURMKISTENWORKSHOP

KLIMA & UMWELT

Donnerstag 13:00 - 16:00 Uhr mit Florian Linkeseseder, Holztechnologe und Lehrer an der Abteilung Holztechnik der HTL

Schwerpunkt

Mödling In diesem Workshop lernst du die Grundlagen der Wurmkompostierung, also wie du deinen Biomüll

KLIMASCHUTZ & KLIMAGERECHTIGKEIT

zuhause in wertvollen Humus verwandeln kannst,

Freitag

kennen. Im Team mit anderen Teilnehmerinnen

9:00 - 12:00 Uhr

und Teilnehmer baust du eine Wurmkiste und

mit Anna Hengelein, B.Eng. &

erhältst dabei wertvolle Tipps und Tricks im Um-

Michelle Pos, B.Sc. von Umblick

gang mit den dabei benötigten Werkzeugen. Am Ende des Workshops verlosen wir die fertigen Wurmkisten inkl. der Würmer unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Das Klima verändert sich. Und zwar mit Folgen für Mensch, Tier und Natur. Die Verbrennung fossiler Energieträger erwärmt die Erde und vergrößert die ohnehin schon bestehende Ungerechtigkeit auf dieser Erde. Denn die Länder, die schon in der Vergangenheit und heute am stärksten von Dürren, Ernteausfällen, Überschwemmungen und anderen Extremwetterereignissen betroffen sind, tragen deutlich weniger zur Klimakrise bei als die Länder des Globalen Nordens. In diesem Workshop wird der Frage nachgegangen, wie der Klimawandel funktioniert, wer für die hohen Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre verantwortlich ist, welche Auswirkungen das heute schon hat und wie die Zukunft aussehen wird, sollte die Erderwärmung nicht gestoppt werden. Durch verschiedene Übungen und Experimente erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem, wie Ressourcen und Emissionen global verteilt sind, setzen sich mit Privilegien auseinander und diskutieren Lösungsansätze für eine sozial gerechte und nachhaltige Welt.


FREITAG

26. August 2022

DON‘T PANIC - URHEBERRECHT FÜR ALLE Freitag 13:00 - 16:00 Uhr mit Mag. Walter Strobl, Leitung Rechtsdienst Journalismus, Presseclub Concordia Fotocredit: © Roland Ferrigato Soziale Medien sind zentrale und selbstverständliche Mittel von Austausch, Information und persönlichem Ausdruck. Was vielen dabei nicht bewusst ist: alle Nutzer bewegen sich in der Öffentlichkeit, jede einzelne Äußerung hat potentiell großes Gewicht. Das bringt Verantwortung mit sich. Daher gelten hier dieselben Regeln wie für klassische Medien. Vor allem Fragen des Urheberrechts sorgen oft für Unsicherheit. Das muss aber nicht sein, denn die scheinbar unübersichtliche Flut an Gesetzen, lässt sich reduzieren auf die Grundfrage „Was darf ich verwenden?“. Ergänzt um einige grundlegende Aspekte des Medienrechts, das auf die Formel „Was darf ich sagen?“ gebracht werden kann, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine verlässliche Orientierung im Dschungel der rechtlichen Rahmenbedingungen für Medien. Dabei legt die Veranstaltung den Fokus nicht auf sperrige Rechtstexte, sondern auf deren Sinn und Gehalt, auf das „Warum?“. Die Antworten finden sich in grundrechtlichen und ethischen Erwägungen. So bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch ein Gefühl für die komplexe Materie vermittelt.


... MACH DIR DOCH HIER

NOTIZEN


... MACH DIR DOCH HIER

NOTIZEN


WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN 1. Die IMC FH Krems als Veranstalter von FIT4YOUniversity übernimmt außerhalb der gesetzlich vorgesehenen Verpflichtungen keinerlei Haftung. Für Schäden jeglicher Art, die während des Aufenthaltes von einem Jugendlichen verursacht werden, haften die Jugendlichen selbst bzw. ihre Erziehungsberechtigten. Die Jugendlichen bzw. ihre Eltern/Erziehungsberechtigten halten zudem die IMC FH Krems hinsichtlich allfälliger Ansprüche Dritter aus Schäden, die von Ihrem Kind verursacht wurden, vollumfänglich schad- und klaglos. Insbesondere vor, nach sowie in den Pausen von FIT4YOUniversity liegt die Haftung für jegliche von einem Jugendlichen verursachten Schäden bei den Jugendlichen bzw. ihren Erziehungsberechtigten. 2. Sie nehmen weiters ausdrücklich zur Kenntnis, dass Ihr Kind im Fall von schweren Verstößen gegen die FIT4YOUniversity Richtlinien mit sofortiger Wirkung von FIT4YOUniversity ausgeschlossen werden kann. 3. Die IMC FH Krems wir betreffend COVID ein entsprechendes Präventionskonzept zur Verfügung stellen, das die dann gültigen Regelungen der Bundesregierung abbildet. Dieses Präventionskonzept wird den Jugendlichen und ihren Erziehungsberechtigten vor Beginn von FIT4YOUniversity zur Verfügung gestellt. Die dort festgehaltenen Regelungen sind ausnahmslos einzuhalten.

4. Während der Mittagspause ist für Verpflegung gesorgt – die Kosten für das Mittagessen übernimmt die IMC FH Krems. 5. Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen und Haftungshinweise bzw. zum Datenschutz auf www.fit4youniversity.at

Veranstalter und Organisation: IMC Fachhochschule Krems, Marketingabteilung Piaristengasse 1, A-3500 Krems Tel.: 02732 / 802-227, fit4youniversity@fh-krems.ac.at

DANKE AN UNSERE SPONSOREN UND FÖRDERGEBER