Das MAGAZIN für Sicherheitskultur 07.1/2020

Page 32

SCHWERPUNKT THEMA

AWARENESS Theorie und Praxis psychosozialer Herausforderungen auf Veranstaltungen Von Dr. Daniel Brunsch, Teresa Hähn, Jan Benz, Sina Klimach, Inga Rossbach, Sarah Bergmann, Vanessa Wiktor, Dr. Laura Künzer

Foto: Alexander Schliephake

32

Die Arbeitsgruppe Awareness ist ein Zusammenschluss von Menschen aus Wissenschaft und Veranstaltungspraxis, welche es sich zum Ziel gemacht haben, Konzepte zur Prävention und Intervention gegen grenzüberschreitendes Verhalten und für ein respektvolles Miteinander auf Großveranstaltungen in den Fokus zu r­ ücken. Im inter­disziplinären Austausch sollen Leitlinien und Hilfestellungen entstehen, die es Organisierenden ­aller Veranstaltungs­t ypen ermöglichen, in ihrem Rahmen an der Erfüllung des genannten Ziels mitzuwirken. In diesem Zusammenhang stellt der nachfolgende Artikel einleitend einige der zentralen theoretischen ­Hintergründe zur Bedeutung von Awareness vor. Daran anschließend werden verschiedene A ­ wareness-­Konzepte dargestellt, die bereits in der aktuellen Veranstaltungspraxis zum Einsatz kommen. ­ Zudem werden ­Anforderungen an die Kompetenzen von Mitarbeitenden in Awareness-Teams sowie Grenzen und ­Zukunfts­trends von Awareness-Ansätzen diskutiert. Der Artikel schließt mit der Erkenntnis, dass B­ esuchende und Veranstaltende gleichermaßen von einem veranstaltungsgerechten Awareness-Konzept profitieren. * Die Autorinnen und Autoren gendern in diesem Artikel mit einem *, um alle Menschen innerhalb und außerhalb einer binären Geschlechterordnung anzusprechen. Der Asterisk verdeutlicht dabei auch die Konstruiertheit bestimmter gesellschaftlicher Kategorien. Außerdem verwenden die Schreibenden die jeweiligen Selbstbezeichnungen diskriminierter Gruppen.


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.