Page 1

1

© Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co. KG

Parkhaus in Heilbronn Multi-Storey Garage in Heilbronn Architekten: Mahler Günster Fuchs, Stuttgart Mitarbeiter: Karin Schmid-Arnoldt, Erich Berger Tragwerksplanung: Fischer und Friedrich, Stuttgart

2000 ¥ 2 ∂

Das Parkhaus mit über 500 Plätzen dient als innenstadtnahe Abstellmöglichkeit. Reicher Baumbestand auf dem Grundstück und der markante Bau eines historischen Bollwerks, ein zylindrischer Turm von zwanzig Metern Höhe, gaben die Impulse für den Entwurf des voluminösen Baukörpers. Seine Form entstand durch die Anordnung der Aufund Abfahrtsspindeln an beiden Enden der länglichen Parkdecks. Die Stahlverbundkonstruktion der Decks besteht aus Stahlstützen und -trägern, welche über Kopfbolzen mit den Fahrbahnplatten aus Filigranelementen und bewehrtem Aufbeton zusammengefügt wurden. Umhüllt wird das Gebäude von einer Lamellenfassade aus Douglasie-Kanthölzern,

die eine natürliche Belichtung und Belüftung des Innenraums ermöglicht. Einen Teil des monolithischen Baus umfasst eine zweite, optisch ganz durchlässige Hülle aus Maschendraht. Sie schafft einen abgestuften Übergang zwischen Außen- und Innenraum. In diesem Übergangsbereich zwischen beiden Fassadenschichten lassen sich die Parkdecks sicher – auch nachts, entlang der angestrahlten Wand – und zugleich räumlich reizvoll über eine einläufige Außentreppe aus Betonfertigteilen erreichen. Ihr Verlauf und die den Podesten folgenden versetzten Eingangstüren beleben die Fassade und stellen die Struktur des Parkhauses offen dar.

The form of this garage, with space for more than 500 vehicles, was influenced by a bastion tower on the site and developed from the spiralling ramps at the ends. The decks, which consist of filigree floor elements with a reinforced concrete topping, are fixed via shearstud connectors to a supporting structure of steel beams and columns. The vertical soft-

wood lathes to the facade facilitate the natural lighting and ventilation of the interior. Around the outside of part of the building is a second, outer layer of transparent wire mesh. In the space between these two skins, a precast concrete staircase rises up the face of the building, providing access to the individual parking levels and articulating the facade.

Schnitt Ansicht Nord Grundriss 4. Obergeschoss Lageplan/ Grundriss Erdgeschoss Maßstab 1:1000 1 2 3 4 5

Eingang Fußgänger Auffahrt Aufzug Abfahrt Außentreppe

Cross-section North elevation Fourth floor plan Site plan / Ground floor plan scale 1:1000 1 2 3 4 5

Pedestrian entrance Access ramp Lift Exit ramp External stairs

1 4

2 3

5


2

Parkhaus in Heilbronn

2000 ¥ 2 ∂

Details

Schnitt Außentreppe Maßstab 1:100 Vertikalschnitte Treppe Maßstab 1:20 Section through external stairs scale 1:100 Vertical sections through external stairs scale 1:20

Photo: Wolfram Janzer/Artur, Köln

8

16

17 15

14

18

13

a

b

7

11

12

1

5 6

8

4

2

3 9 10 a

b


∂ 2000 ¥ 2

1 2 3 4 5 6

7 8

Ortbeton auf Filigrandeckenelementen 200 mm Deckenträger HEB 450 Stütze HEB 320 Kragträger HEA 260 Betonfertigteiltreppe /-podest scharfkantig geschalt Kantholz 70/100 mm Douglasie als Durchtrittschutz, mit Holzdübeln befestigt, Distanzstücke Rundrohr Ø 40 mm Handlauf, Stahlrundrohre verzinkt Befestigung Kantholzfassade Stahlwinkel 120/80/12 mm

Parkhaus in Heilbronn

10 11 12 13 14 15 16 17 18

Lattung, Kantholz Douglasie 60/60+30/60 mm Fassadenkanthölzer 40/60 mm, Douglasie unbehandelt Tür auf Drehbolzen, Blatt 2 28 mm Dreischichtplatten furniert Schwelle, Tränenblech gekantet Fassadenstütze, Rundholz BSH Douglasie Ø 120 mm Drahtgeflecht feuerverzinkt, 40/40/3,1 mm Edelstahl-Spannseil Ø 10 mm Strebe, Rundrohr Ø 44 mm, verzinkt Flachstahl in geschlitztem Rundholz Flachstahlkonsole

aa

1 2 3 4 5 6 7 8 9

200 mm in-situ concrete on filigree floor elements Å-section floor beam 450 mm deep Å-section column 320 mm deep cantilevered Å-beam 260 mm deep precast concrete stairs and landings, with sharp arrises 70/100 mm Douglas fir protective strip fixed with wood dowels and 40 mm dia. tubular distance pieces galvanized tubular steel handrail and posts 120/80/12 mm steel fixing angle for wood strip facade 60/60 and 30/60 mm softwood battens

bb

7

13

5

4

6

10 40/60 mm untreated Douglas fir facade strips 11 pivoting door: 2 28 mm veneered sandwich slabs 12 sheet metal threshold bent to shape 13 120 mm dia. round laminated Douglas fir facade column 14 40/40/3.1 mm galvanized wire mesh 15 10 mm dia. stainless-steel bracing cable 16 44 mm dia. galvanized steel tubular stay 17 steel flat fixed through slot in round wood column 18 sheet steel bracket

3

P 238 multi storey garage in heilbronn  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you