Issuu on Google+

bew채sserungssYsTeMe 2014

SCHLAu GIESSEN uND GENIESSEN. Mit intelligenter Bew채sserungstechnik.


Inhalt

GARDENA Pipeline

GARDENA Bewässerungssteuerung

GARDENA Sprinklersystem

GARDENA Micro-Drip-System

Giessen kann so einfach sein Wählen Sie selbst: selber giessen oder giessen lassen? Ein modernes Bewässerungssystem von GARDENA versorgt Ihre Pflanzen, spart Wasser und schenkt Zeit für Entspannung.

2

GARDENA

Menge stimmt. Zeitpunkt stimmt. Sie können entspannen oder verreisen. Für jeden Einsatzzweck gibt es das richtige Bewässerungssystem: Es beregnet Ihren Rasen gleichmässig, bewässert gezielt Beete, Hecken und Einzelpflanzen auf Balkon und Terrasse und erledigt auf Wunsch alles automatisch. Auch wenn Sie gar nicht da sind. Das Ergebnis: saftiger, sattgrüner Rasen und gesunde, üppig wachsende Pflanzen.

GARDENA Planungshilfen In dieser Broschüre lesen Sie, wie Sie die Bewässerung Ihres Gartens und Ihrer Pflanzen optimieren können und welches der GARDENA Bewässerungssysteme genau zu Ihren Anforderungen passt. Die Planungshilfen für das GARDENA Bewässerungssystem finden Sie im hinteren Teil der Broschüre ab Seite 30. Viel Freude beim Lesen und Planen.

GARDENA Pumpen

GARDENA Mähroboter

So nutzen Sie kostenloses Regenwasser zur komfortablen Gartenbewässerung.

Nie mehr mähen. Ab sofort lassen Sie einen GARDENA Mähroboter für sich mähen. Die perfekte Ergänzung zu einer automatischen Bewässerungsanlage.

www.gardena.ch

www.gardena.ch


1 GARDENA Pipeline – Wasser aus der Steckdose

Seite 6

Nie mehr Giesskannen schleppen oder überlange Schläuche durch den Garten ziehen: Unsichtbar verlegte Leitungen bringen das Wasser auf Wunsch in jeden Winkel Ihres Gartens. Von dort aus zapfen Sie das Wasser einfach aus Wassersteckdosen.

2 GARDENA Sprinklersystem – Komfortable Rasenbewässerung

Seite 10

Schluss mit dem lästigen Aufstellen, Versetzen und Aufräumen von Regnern: Unterirdisch fest installierte Versenkregner sorgen für schönen Rasen und verschwinden nach getaner Arbeit wieder in der Versenkung.

Planen Sie in aller Ruhe Ihr eigenes Bewässerungssystem bis hin zur Einkaufsliste mit der GARDENA Planungshilfe. Mehr zur Planung auf Seite2930 28

27

3 GARDENA Micro-Drip-System – Wassersparende Tropfbewässerung

Seite 16

Schluss mit dem zeitraubenden Giessen von Hecken, Beeten und Einzelpflanzen: Das unauffällig installierte und stets erweiterbare Tropfbewässerungssystem giesst Pflanzen gezielt, bedürfnisgerecht und wassersparend.

Planen Sie in aller Ruhe Ihr eigenes Bewässerungssystem bis hin zur Einkaufsliste mit der GARDENA Planungshilfe. Mehr zur Planung auf Seite 42

4 GARDENA Bewässerungssteuerungen – Automatische Gartenbewässerung

Seite 22

Nie mehr an das Giessen denken: Moderne Bewässerungssteuerungen bewässern Ihren Garten ganz automatisch und wassersparend. Auch im Urlaub, auch wenn Sie entspannen, auch wenn 36 Sie schlafen. 37 38

35

39

40

41

42

GARDENA

3


SCHLAU KAUFEN.

Die häufigsten Kundenfragen. Zu GARDENA Bewässerungsanlagen – und unsere Antworten. Eine moderne Bewässerungsanlage macht Ihre Giesszeit zur Freizeit und übernimmt – wenn Sie wollen – die komplette Bewässerungsarbeit für Sie. So haben Sie zukünftig einen noch schöneren Garten und endlich auch die Zeit, ihn zu geniessen. Mit Bewässerungssystemen schaffen Sie sich mehr Freiheit.

Bewässert die Anlage selbstständig? Mit einer automatischen Bewässerung giesst ihr Garten sich selbst. Das macht Sie flexibel und unabhängig, zum Beispiel wenn Sie ausgehen oder verreisen wollen.

Was bringt mir eine automatische Bewässerungsanlage? Sie erspart lästige Arbeiten und schafft Freizeit. Das Aufstellen von Regnern und Schleppen von Schläuchen oder Giesskannen entfällt. Was früher Stunden dauerte, geschieht jetzt von selbst, während Sie entspannen: Die Anlage bewässert pünktlich, bedarfsgerecht und zuverlässig. Der Rasen wird grüner, setzt weniger Moos an und die Pflanzen wachsen gesund und üppig.

Lohnt sich die Investition? Teure Einzelpflanzen aber auch Rasen oder Beete müssen aufwendig erneuert werden, wenn sie ungenügend bewässert werden. Gute Bewässerung hilft, Werte zu schaffen und zu erhalten. Dem Global Garden Report 2011 zufolge steigt der Gesamtwert Ihrer Immobilie mit jedem in den Garten investierten Franken. Ein gepflegter, gut bewässerter Garten kann also zur Wertsteigerung beitragen.

Verbraucht eine Bewässerungsanlage nicht zu viel Wasser? Eine automatische Bewässerungsanlage startet – wenn Sie wollen – frühmorgens oder nachts. Die ideale Zeit für Bewässerung, da die Verdunstung sehr gering ist. Regen- und Bodenfeuchtesensoren kontrollieren die automatische Bewässerung. So wird nur bewässert, wenn nötig. Mit punktgenauer Bewässerung per Micro-DripSystem sparen Sie viel Wasser .* Grund: Die Pflanzen werden in Wurzelnähe mit Wasser versorgt, somit verdunstet oder versickert kaum Wasser ungenutzt. Nutzen Sie z. B. für den Betrieb des Sprinklersystems Regenwasser als Alternative zum Leitungswasser. Das schont Umwelt und Portemonnaie.

* Ergebnis aus der professionellen Anwendung: Vergleich Tropfbewässerung zur Flächenbewässerung.

4

GARDENA


Kann eine Bewässe­ rungsanlage auch in einen fertig angelegten Garten eingebaut wer­ den? Schon kurze Zeit nach der Installation ist vom unterirdisch fest installierten GARDENA Sprinklersystem nichts mehr zu sehen. Und das bleibt auch so: Nach getaner Arbeit verschwinden die Regner wieder in der Versenkung.

Was ist vor dem Wintereinbruch zu beachten?

Was kostet eine GARDENA Bewässerungsanlage?

Was begeistert Besitzer einer Bewässerungs­ anlage am meisten?

Eine GARDENA Bewässerungsanlage muss im Winter nicht aufwendig ausgebaut oder geschützt werden. So machen Entwässerungsventile beim Sprinklersystem die Anlage automatisch frostsicher und damit pflegeleicht.

Viele schätzen den Preis einer fest installierten Bewässerungsanlage viel zu hoch ein. Dabei ist eine Versenkberegnungsanlage bei Eigenplanung und Selbsteinbau schon für wenig Geld realisierbar.**

Wer einmal erlebt hat, wie ein Garten sich ohne eigenes Zutun selbst giesst, der sieht eine moderne Bewässerungsanlage mit anderen Augen.

Auch das oberirdisch verlegte GARDENA Micro-Drip-System für Hecken, Beete und Einzelpflanzen ist unauffällig und kann jederzeit in einen Garten integriert werden.

Bewässerungssteuerungen geben minutengenau zu einprogrammierten Zeiten den Befehl zum Giessen. Regner heben sich aus dem Boden und bewässern Ihren Rasen, Tropfer giessen Ihre Hecken, Beete und Einzelpflanzen.

** z. B. Set mit OS 140 für 140 m² für CHF 189.- (Unverbindliche Preisempfehlung)

GARDENA

5


GARDENA PIPELINE. Wasser aus der Steckdose.

Giesskannenschleppen war einmal. Bewässern – von wo aus Sie wollen. Die GARDENA Pipeline bringt das Wasser in jeden Winkel Ihres Gartens. GARDENA Wassersteckdosen sorgen für die einfache Wasserentnahme. Stoppventile halten das Wasser zurück, wenn der Schlauch abgezogen wird. Zu sehen ist von der GARDENA Pipeline übrigens nichts, denn verlegt wird sie unterirdisch.

6

GARDENA PIPELINE


Komfortabler geht's nicht. Wasseranschlüsse überall im Garten. Wasser zum Bewässern gibt es jetzt nicht nur am Haus, sondern überall dort, wo Sie wollen und Wasser brauchen. Klicken Sie Ihren Schlauch einfach an eine Wassersteckdose oder einen Wasserstecker im Garten an.

Komfortabel Die Anschlussdose verbindet den Wasserhahn mit der unterirdisch verlegten GARDENA Pipeline. Das Wasser wird eingespeist. Praktisch: Der Deckel verschwindet beim Öffnen im Inneren der Anschlussdose und ist geschlossen beim Rasenmähen kein Hindernis.

Einfach

Praktisch

Bequem

Die GARDENA Wassersteckdose für einfache Wasserentnahme überall im Garten. Auch geeignet zur Kombination mit einem GARDENA Micro-Drip-System. Art.-Nr. 8250 39.90

Die GARDENA Spiralschlauchbox mit allem, was Sie zum Giessen brauchen. Art.-Nr. 8253 99.00

GARDENA Wasserstecker für bequeme Wasserentnahme an Wand oder Boden. Art.-Nr. 8254 29.00

GARDENA PIPELINE

7


GARDENA Pipeline. Unterirdisch unsichtbar verlegt. GARDENA-„Pipelines“, also unterirdisch verlegte Wasserleitungen, transportieren Wasser an die Stellen im Garten, wo Wasser gebraucht wird. An wichtigen Giess-Stellen im Garten wird eine „Wasser-Steckdose“ installiert. Die Bedienung ist einfach: Schlauch bzw. Geräte wie z. B. Giessstab, Wasserspritze, Brause, Regner oder Wasserdusche an die Steckdose anschliessen und Wasser entnehmen. Es gibt keine herumliegenden Schläuche mehr, keine Stolperfallen und keine Druckstellen im Rasen. „Wasser aus der Steckdose“ ist schnell umgesetzt. Schon nach kurzer Zeit ist vom Einbau nichts mehr zu sehen.

Spiralschlauchbox Wassersteckdose Wasserstecker Verbinder Anschlussdose

Verlegerohr

T-Stück mit Entwässerungsventil

8

GARDENA PIPELINE

T-Stück

T-Stück

L-Stück

Frostsicherheit

Quick & Easy

Winterkälte? Kein Problem! Das System ist frostsicher durch automatische Entwässerungsventile.

Mit der patentierten Quick & Easy Schnellverbindungstechnik verbinden Sie die Rohrleitungen der GARDENA Pipeline dauerhaft dicht – und sprichwörtlich „im Handumdrehen“. Alle Rohre und Verbindungsteile der GARDENA Pipeline können auch für das GARDENA Sprinklersystem eingesetzt werden. Die Produkte und nähere Informationen finden Sie ab Seite 36 (bei Sprinklersystem).


r GardEna Tipps zum Einbau de . ite Pipeline auf Se 34

Wasser direkt vor Ort. Ohne Regen und im Handumdrehen. Die Pipeline bauen Sie mit der Quick & Easy Schnellverbindungstechnik flott und einfach – wie der Name schon sagt – zusammen. Damit ist Ihr Garten vorbereitet für die optimale Bewässerungslösung und das GARDENA-System, welches Ihren Anforderungen gerecht wird.

Vielseitig Eine GARDENA Pipeline mit Wasserentnahmestellen macht Sie flexibler – und die Gartenbewässerung komfortabler. Ob Gartenbrause oder Giessstab, Dusche, Regner oder das GARDENA Micro-Drip-System zur Tropfbewässerung: Sie können alles anschliessen, was Sie an Ort und Stelle brauchen, ohne Giesskannen oder überlange Schläuche durch den Garten schleppen zu müssen.

Komplett Das GARDENA Start-Set für Garten-Pipeline enthält wichtige Bausteine für die bequeme Wasserentnahme rund um Haus und Garten. Damit zapfen Sie Wasser wie Strom aus der Steckdose. Das Start-Set enthält Material für zwei Wasserentnahmestellen und ist beliebig erweiterbar. Durch eine Anschlussdose wird das Wasser vom Wasserhahn in unterirdisch verlegte Rohrleitungen eingespeist. GARDENA Verlegerohre (nicht enthalten) leiten das Wasser zu den dauerhaft eingebauten Wassersteckdosen.

Start-Set mit 2 Wassersteckdosen Art.-Nr. 8255 155.00

GARDENA PIPELINE

9


GARDENA SPRINKLERSYSTEM. Komfortabel aus der Versenkung.

Die unsichtbaren Bew채sserungsprofis. Die unterirdisch verlegten Versenkregner heben sich bei Bedarf aus dem Boden.

Versenkregner hebt sich automatisch aus dem Boden

Verlegerohr f체r sicheren unterirdischen Wassertransport

Versenkregner hebt sich automatisch aus dem Boden

10

GARDENA SPRINKLERSySTEM


Anschlussdose am Wasserhahn zur unterirdischen Wassereinspeisung

GARDENA SPRINKLERSySTEM

11


Unterirdisch gut. Regen aus der Versenkung. Unauffällig unterirdisch installierte Versenkregner bewässern Ihren Rasen gleichmässig. Sie verschwinden nach getaner Arbeit wieder in der Versenkung. Das GARDENA Sprinklersystem lässt sich je nach Anforderung individuell zusammenstellen. Die Bewässerungsanlage setzt sich aus leistungsfähigen Versenkregnern zusammen, die es für unterschiedlich grosse Rasenflächen und Flächenformen gibt. Sie werden unsichtbar unter der Erde verlegt – und bewässern Ihren Garten perfekt und gleichmässig. Eine automatische Steuerung von GARDENA versorgt die Anlage zuverlässig zur gewünschten Zeit und Dauer, auch wenn Sie einmal nicht zuhause sind.

Unter der Erdoberfläche GARDENA Versenkregner schliessen im Ruhezustand mit der Erdoberfläche ab. Der Garten ist bequem begehbar und auch der Rasenmäher mäht wie gewohnt.

Über der Erdoberfläche Die fest installierten Versenkregner sind nur dann zu sehen, wenn sie sich zur Bewässerung aus dem Erdreich heben. Lästiges Schläuche schleppen gehört der Vergangenheit an und auch das Aufstellen eines Regners vor jedem Wässern entfällt.

12

GARDENA SPRINKLERSySTEM

Anschlussdose Zur unterirdischen Wassereinspeisung in das GARDENA Sprinklersystem.


Kreisregner

Versenk­Viereckregner

Kreisregner eignen sich zum Bewässern der meisten Flächen, da sie sich gut kombinieren lassen. Kombinieren Sie T-Regner miteinander oder verschiedene S-Regner, um kleinere Flächen zu bewässern.

Ideal zur Bewässerung quadratischer und rechteckiger Flächen.

Vielflächen­ Versenkregner Eignet sich zum Bewässern individuell geformter Flächen.

S­Regner

T­Regner

OS 140

AquaContour automatic

Versenkregner S 80

Turbinen­Versenkregner

Für Flächen bis 350 m².*

Empfehlenswert für Flächen bis 150 m².

Empfehlenswert für Flächen über 150 m².

Für Flächen bis 140 m2.* Sprengweite, Wurfbreite, Wasserdurchfluss einstellbar. Regnerkopf drehbar.

Auch als Modell S 80 / 300 erhältlich zur Bewässerung über höhere Pflanzen hinweg.

Verschiedene Modelle.

Wurfweite einstellbar von 2,5–5 m.* Stufenlose Sektoreinstellung von 5–360 °.

Wurfweite je nach Modell von 4–11 m.* Stufenlose Sektoreinstellung je nach Modell von 25° bis 360°. Mit Memoryfunktion.**

** Memoryfunktion: Regner (T 200 / T 380, AquaContour automatic) findet Sektorposition bei versehentlich oder absichtlich verdrehtem Regnerkopf automatisch wieder.

Turbinen-Versenkregner und Versenk-Viereckregner können durch deren angeglichene Niederschlagsmenge miteinander an einem Bewässerungskanal kombiniert werden – für einfache Systemplanung und -verlegung.

Bis zu 50 Konturenpunkte speicherbar. Mit Memoryfunktion.**

* Die Leistungsdaten beziehen sich auf 2 bar Betriebsdruck vor dem Regner.

GARDENA SPRINKLERSySTEM

13


Ihr GARDENA Sprinklersystem. Dauerhaft, vielseitig, bequem. Eine Versenkberegnungsanlage ist einfach planbar und der Einbau mit wenig Aufwand realisierbar. Komplettsets machen die Planung noch bequemer. Übrigens: Die Verlegespuren sind schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu sehen. So haben Sie zukünftig einen noch schöneren Garten und endlich auch die Zeit, ihn zu geniessen.

€ Günstiger als Sie denken

Komplett-Set mit VersenkViereckregner OS 140 Für 140 m² Rasenfläche 189.00, Art.-Nr. 8221 Das anschlussfertige Komplett-Set ermöglicht den einfachen Einbau einer kompakten Bewässerungsanlage für rechteckige Rasenflächen bis 140 m². Der Versenkregner wird unterirdisch installiert, hebt sich bei Wasserdurchfluss aus der Erde, bewässert zuverlässig und verschwindet nach getaner Arbeit wieder fast unsichtbar im Rasen.

Komplett-Set mit VielflächenVersenkregner AquaContour automatic Für bis zu 350 m² Rasenfläche 395.00, Art.-Nr. 2708 Ihr Garten ist nicht quadratisch oder rund und Sie möchten ihn bequem und komfortabel bewässern? Die Revolution im Versenkregner-Markt jetzt komplett und sofort einsatzbereit als Set: Der GARDENA Vielflächen-Versenkregner AquaContour automatic bewässert dauerhaft und zuverlässig die einprogrammierte Gartenkontur mit einer Fläche bis zu 350 m².

Eine GARDENA Versenkberegnungsanlage ist bei Eigenplanung und Selbsteinbau bereits mit wenig Geld realisierbar.

Verlegetiefe Versenkregner und Anschlussdosen etc. müssen bündig zur Erdoberfläche eingebaut werden, das entspricht einer Verlegetiefe des Systems von nur ca. 20–25 cm.

Frostsicherheit Winterkälte? Kein Problem! Das System ist frostsicher durch automatische Entwässerungsventile.

14

GARDENA SPRINKLERSySTEM


Alternative Tropfrohr

Individuelle Bewässerungsplanung leicht gemacht

Die komfortable, unsichtbare Rasenbewässerung ist auch mit unterirdischem Tropfrohr möglich (siehe Seite 20).

Wie Sie die Installation des GARDENA Sprinklersystems und / oder alternativer Bewässerungsmöglichen – exakt für Ihren Garten – planen und umsetzen können, lesen Sie im zweiten Teil dieser Broschüre ab Seite 30. Dort finden Sie Hinweise zur schrittweisen Planung und Umsetzung. Und schon bald giessen sich Ihre Pflanzen selbst und Sie können entspannt geniessen.

GARDENA Schnellverbindungstechnik Dank der patentierten „Quick & Easy“-Schnellverbindungstechnik ist das GARDENA Sprinklersystem sprichwörtlich „im Handumdrehen“ zu verlegen. Mit den verschiedenen Verlegebausteinen passen Sie es flexibel den Gegebenheiten Ihres Gartens an. Die Rohrmontage (und -demontage) ist dabei denkbar einfach: Rohr und Verbinder zusammenstecken – drehen – fertig.

Automatische Steuerung Wenn Sie Ihre Bewässerungsanlage noch weiter optimieren möchten, kann alles automatisch zeitgesteuert werden. Auf Seite 22 finden Sie weitere Informationen zur automatischen Steuerung.

GARDENA SPRINKLERSySTEM

15


GARDENA MICRO­DRIP­SYSTEM. Gezielt und sparsam bewässern.

So bewässern Sie Ihre Pflanzen individuell. Das Micro-Drip-System ermöglicht eine fein abgestimmte Bewässerung für jeden Gartenbereich.

Tropfrohr

Verteilerrohr mit Tropfern

16

GARDENA MICRO-DRIP-SySTEM


Spr端hd端sen und Tropfer f端r Beete und Nutzg辰rten

GARDENA MICRO-DRIP-SySTEM

17


Zeit und 70 % Wasser * sparen. Mit dem GARDENA Micro-Drip-System. Ab sofort giesst das Micro-Drip-System für Sie! Es ist ein modular ausbaubares System zur wassersparenden, zielgenauen Bewässerung. Ein Basisgerät reduziert den Wasserdruck aus Wasserhahn oder Pumpe und versorgt die Micro-Drip-Rohrleitungen mit Wasser. Tropfer, Sprühdüsen und Regner (siehe unten) bewässern Pflanzen oder Pflanzengruppen gezielt, sparsam und bedarfsgerecht: Perfekt geeignet für Terrassenpflanzen, Pflanztröge, Blumenbeete, Hecken, Nutzgärten, Gewächshaus, Stauden usw.

Basisgerät

Basisgerät Der Startbaustein für die Wasserversorgung des Systems. Reduziert den Druck und filtert das Wasser. In zwei Ausführungen erhältlich.

18

Düngerbeimischung gezielte Nährstoffversorgung

Dünger­ beimischung Gezielte Nährstoffversorgung der Pflanzen.

GARDENA MICRO-DRIP-SySTEM

1 Endtropfer für z. B. Blumentöpfe

2 Reihentropfer für z. B. Blumenkästen

3 Endtropfer im Rohr für z. B. Hecken

Tropfer Es gibt verschiedene Arten von Endtropfern und Reihentropfern, je nach Bedarf und Anwendung bringen sie entweder eine gleichbleibende Wassermenge aus, sind druckausgleichend ** oder auch in der Menge einstellbar.

1 Endtropfer

2 Reihentropfer

Punktgenaue Bewässerung von z. B. Terrassentöpfen.

Feindosierte Bewässerung von z. B. Balkonkästen.

3 Endtropfer im Rohrverlauf Bewässerung von Pflanzreihen mit ähnlichem Wasserbedarf z. B. Hecken und Beete.

* Ergebnis aus der professionellen Anwendung, Vergleich Tropfbewässerung zu Flächenbewässerung


m Micro-dripErstellen Sie mit de r www.gardena.ch System Planer unte kaufsliste für Ihr automatisch eine Ein drip-System. individuelles Micro-

Vom stetigen Tropfen über leichtes Rieseln bis hin zum sanften Sprühnebel oder Regenschauer. Das Erdreich wird sanft und gleichmässig durchfeuchtet. Kein unnötiges Verdunsten, Versickern oder Abfliessen. Lassen Sie sich inspirieren und Ihre Pflanzen sinnvoll bewässern. Tipps zur Planung gibt es ab Seite 42. Machen Sie Giesszeit zur Freizeit.

4 Sprühdüsen für z. B. Nutzgärten

5 Viereckregner für z. B. Blumenbeete

Individuelle Planung – einfacher Aufbau – unzählige Möglichkeiten Das GARDENA Micro-Drip-System lässt sich für jede Bewässerungsaufgabe perfekt massschneidern. Welche Produkte Sie für Ihre individuelle Bewässerungslösung einsetzen können, können Sie sich mit dieser Broschüre oder online zusammenstellen. Auch die kombinierte Bewässerung unterschiedlicher Pflanzbereiche (wie in der Grafik links gezeigt) ist mit dem GARDENA Micro-DripSystem möglich. Hinweise zur Planung finden Sie ab Seite 42.

4 Sprühdüsen

5 Regner

Verschiedene Sprühdüsen versorgen z. B. Beete, Nutzpflanzen, Pflanztröge und Stauden. Für eine feinsprühende Bewässerung.

Speziell für rechteckige Flächen, wie z. B. Beete, und andere grössere Gartenflächen.

Quick & Easy Einfachverbindungstechnik Dank patentierter Quick & Easy Einfachverbindungstechnik ist das GARDENA Micro-Drip-System leicht aufzubauen und erweiterbar.

Automatisch bewässern Das GARDENA Micro-DripSystem lässt sich mit einer GARDENA Bewässerungssteuerung automatisch betreiben – auch in Kombination mit dem GARDENA Sprinklersystem (Siehe ab Seite 10). So giesst sich Ihr Garten ab sofort selbst. Mehr Infos dazu finden Sie ab Seite 38.

** Druckausgleichend: An jeder Stelle des Rohrsystems wird unabhängig von unterschiedlichen Druckverhältnissen dieselbe Wassermenge ausgebracht

GARDENA MICRO-DRIP-SySTEM

19


Tropfbewässerung mit dem Tropfrohr. Die Alternative mit bereits integrierten Tropfern. Tropfrohre können alternativ zu Einzel-Tropfern im Verlege- oder Verteilerrohr eingesetzt werden z. B. bei Pflanzreihen mit ähnlichem Wasserbedarf. Tropfer sind bereits mit einem Abstand von ca. 30 cm fest im Rohr installiert. Die Vorteile: kaum Planungsnotwendigkeit und einfachste Inbetriebnahme. Das Wasser wird feindosiert und damit wassersparend abgegeben. Die Tropfrohr-Start-Sets mit Basisgerät sind bereits einsatzfertig: einfach an den Wasserhahn anschliessen, Tropfrohr verlegen – und losgiessen.

Tropfrohr oberirdisch für Hecken

Tropfrohr oberirdisch

Mit 13 mm (½") Durchmesser ist es die verlegeleichte Lösung z. B. für Hecken. Die max. Rohrlänge beträgt 100 m – bei mittigem Anschluss des Basisgerätes im Rohrverlauf. **

Start­Set 50 m Mit Basisgerät. 98.00, Art.-Nr. 1385 Erweiterungsrohr 50 m. 85.00, Art.-Nr. 1386

Basisgerät

Tropfrohr oberirdisch für Nutz­ und Zierbeete

Tropfrohr oberirdisch

Mit 4,6 mm (3 ⁄16") ist das Micro-Drip-System besonders geeignet für die flexible Installation z. B. in Nutz- und Zierbeeten. Die max. Rohrlänge beträgt 30 m – bei mittigem Anschluss des Basisgerätes im Rohrverlauf. **

Start­Set 15 m Mit Basisgerät. 39.90, Art.-Nr. 1361 Erweiterungsrohr 15 m. 22.50, Art.-Nr. 1362

Basisgerät

Tropfrohr unterirdisch für Rasen und / oder Pflanzenrabatten Unsichtbar unterirdisch installierbar, z. B. in Pflanzrabatten oder Rasenflächen. Selbstschliessende Tropfer, dadurch keine Verschmutzung. Widerstandsfähig gegen das Eindringen von Wurzeln durch Wurzelsperre. Max. Rohrlänge bis 200 m – bei mittigem Anschluss des Basisgerätes. Verlegetiefe im Pflanzenbereich ca. 20 cm, im Rasen ca. 10 cm. Rohrabstand bei Rasenbewässerung ca. 30 cm. ***

20

GARDENA MICRO-DRIP-SySTEM

Tropfrohr unterirdisch

Start­Set 50 m Basisgerät

Mit Basisgerät. 125.00, Art.-Nr. 1389 Erweiterungsset 50 m. 113.00, Art.-Nr. 1395 ** Abzweigungen und Verlängerungen für beide Rohrdurchmesser mit den Micro-Drip-System Bausteinen möglich.


Tropfbewässerung ohne Wasserhahn. Versorgt Ihre Pflanzen auch ohne Wasseranschluss. Auf dem Balkon oder auf der Terrasse ist nicht immer ein Wasserhahn vorhanden oder eine Verbindung zum Wasserhahn gewünscht. Für diese Fälle gibt es von GARDENA durchdachte Komplett-Sets zur automatischen Bewässerung Ihrer Pflanzen. So giessen sich Ihre Pflanzen ganz bedarfsgerecht selbst – auch wenn Sie im Urlaub sind.

Vollautomatische Blumenkastenbewässerung Für bis zu 5–6 m Blumenkästen. Wasserversorgung unabhängig vom Wasserhahn aus einem Behälter mit Pumpe. Der Pumpentransformator mit 13 wählbaren Bewässerungsprogrammen erlaubt die vollautomatische Steuerung.

Komplett­Set

Pumpe Reihentropfer

Die reihentropfer geben das Wasser dosiert und wassersparend an die Pflanzen ab. (2 l / Stunde) Anschliessbar ist der GARDENA Regensensor electronic, Art.-Nr. 1189 oder Bodenfeuchtesensor, Art.-Nr. 1188 – für eine zusätzliche wassersparende Bewässerung.

Art.-Nr. 1407 Ohne Vorratsbehälter. Vollautomatische Blumenkastenbewässerung. In der Schweiz nicht lieferbar.

Pumpentransformator

Automatische Urlaubsbewässerung Für bis zu 36 Topf- und Zimmerpflanzen. Bewässerung wird täglich für 1 Minute über Transformator und Pumpe aktiviert. 3 Tropfverteiler sorgen für feindosierte Bewässerung.

Schlauchhalter

Komplett­Set

Die mitgelieferten Schlauchhalter dienen zur Fixierung von bis zu 3 Tropfschläuchen pro Topf.

Ohne Behälter. 125.00, Art.-Nr. 1265

Ergänzungsteile sind bei Bedarf über den GARDENA Kundenservice erhältlich.

Tropfverteiler

Pumpe Pumpentransformator

*** Auch oberirdisch verlegbar; zusätzliche erforderliche Verbindungsteile über GARDENA Kundenservice erhältlich.

GARDENA MICRO-DRIP-SySTEM

21


GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG. Automatische Bewässerung.

Bequem giessen mit dem Bewässerungscomputer. Für bis zu zwei Wasserausgänge.

Bewässerungscomputer am Wasserhahn

Regner

22

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG


Bequem giessen mit der Mehrkanalsteuerung. F체r die individuelle Bew채sserung von mehreren Bereichen im Garten.

Mehrkanalsteuerung

Steuerung durch Bew채sserungsventile

GARDENA BEW채SSERUNGSSTEUERUNG

23


Bequem giessen per Bewässerungscomputer. Zum Beispiel während Ihres Urlaubs oder nachts. Der Garten hat Durst, auch dann, wenn Sie verreist sind oder schlafen. Weil niemand auf Urlaub oder Schlaf verzichten sollte, gibt es glücklicherweise Bewässerungscomputer von GARDENA, die direkt an den Wasserhahn angeschlossen werden. Sie entscheiden einfach, wo im Garten das Wasser gebraucht wird und wann, wie lange, wie oft gegossen werden soll. Dann übernimmt der Bewässerungscomputer für Sie. Mehr Informationen finden Sie auf Seite 26 und 27.

Bewässern mit dem Bewässerungscomputer Mit den Bewässerungscomputern und -uhren von GARDENA haben Sie jederzeit und überall die volle Kontrolle. Bewässerungscomputer können zur Steuerung von Regnern, einem Micro-Drip-System oder einem kleinen Sprinklersystem verwendet werden. Einfache Bedienung Das Bedienteil können Sie einfach abnehmen, Ihre Wunschbewässerung eingeben und wieder aufstecken. Sie können grundsätzlich Startzeitpunkt, Dauer und Häufigkeit wählen. Die Bedienung per Drehknopf oder die Benutzerführung über ein grosses Display machen das Programmieren einfach.

Zubehör für noch effizienteres Giessen Regen- und Bodenfeuchtesensor entscheiden, ob Ihre Bewässerungssteuerung es regnen lässt oder ob eine Bewässerung noch nicht nötig ist, da der Boden noch feucht genug ist oder es gerade regnet. So hilft moderne Technik, nicht mehr Wasser zu verbrauchen als notwendig. Anschliessbar an alle GARDENA Steuerungen (ausser Bewässerungsuhr Art. 1169).

Batteriebetrieb Bewässerungscomputer werden einfach an den Wasserhahn geschraubt. Durch Batteriebetrieb sind Sie unabhängig vom Stromnetz. Die Betriebsdauer beträgt ungefähr ein Jahr, eine Anzeige weist auf eine schwache Batterie hin.

24

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG


Giessen de luxe mit der Mehrkanalsteuerung. Automatisch: Individuellen Giessbedarf überall im Garten bedienen. Sie können so verschiedene Bereiche unabhängig voneinander bewässern, z. B. den Rasen, die Blumenkästen auf der Terrasse oder die Beete. Wenn die Wassermenge des Wasserhahns nicht ausreicht, um das gesamte Bewässerungssystem gleichzeitig zu betreiben, sollten Sie das System in mehrere sogenannte Bewässerungskanäle aufteilen. Mit einer Mehrkanalsteuerung wird jeder Gartenbereich zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Frequenz versorgt. Beim Giessen per Mehrkanalsteuerung geht es Ihnen und Ihren Pflanzen gut. Mehr Informationen finden Sie auf Seite 28 und 29.

Bewässern mit der Mehrkanalsteuerung Lassen Sie es regnen, wann immer Sie wollen: Mit der Mehrkanalsteuerung können Sie beliebig viele Bewässerungskanäle installieren und individuell steuern. Egal, ob Strom zur Verfügung steht oder nicht – wir haben für alle Gärten und für jeden Gartenbereich die passende Lösung.

Mit oder ohne Stromanschluss

Ventile sorgen für die richtige Menge am richtigen Ort

GARDENA Mehrkanalsteuerungen gibt es für den Batteriebetrieb mit 9 Volt oder für den Netzbetrieb mit 230 Volt.

Den einzelnen Bewässerungskanälen werden Ventile vorgeschaltet. Diese öffnen und schliessen auf Impuls der GARDENA Bewässerungssteuerung nach Zeitvorgabe. Optional kann die Bewässerung auf Implus eines GARDENA Regen- oder Bodenfeuchtesensors unterbrochen werden (Dieses optionale Zubehör sehen Sie auf Seite 24 unten).

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG

25


computer sind alle Bewässerungs n- und einstellbar. ganz einfach bedie

GARDENA Bewässerungsuhren und ­computer. Der einfachste Weg zum Garten, der sich selber giesst. Schliessen Sie Ihren Bewässerungscomputer direkt am Wasserhahn an und steuern Sie die Bewässerung Ihres Rasens mit Regnern oder dem Sprinklersystem. Oder steuern Sie eine Tropfbewässerungsanlage mit Hilfe eines Bewässerungscomputers – für jede Anforderung finden Sie im GARDENA Sortiment die passende Lösung.

ClASSiC – für den Einsteiger

ClASSiC

Bewässerungsuhr

Mit Standardprogrammiermöglichkeiten.

EasyControl

FlexControl NEU

NEU

COMfORT – für den Anspruchsvollen

Variable Programmiermöglichkeiten. Grosses, übersichtliches LCD-Display.

Art.-Nr.

1169

1881

1883

Kurzbeschreibung

Praktisch: Schaltet nach der eingestellten Laufzeit automatisch ab.

Einstiegsmodell mit Basisprogrammiermöglichkeiten. Einfache Auswahl der Bewässerungsdaten.

Flexible Programmiermöglichkeiten. Bewässerungstage beliebig wählbar.

Auto on / off

Auto off

Ja

Ja

Bewässerungsdauer

5–120 Min.

2–60 Min.

1 Min. – 1 Std. 59 Min.

BewässerungsHäufigkeit

Jeden Tag, jeden 2./ 3./ 7.Tag je 1, 2 oder 3 mal

Wochentage wählbar oder jeden 2./ 3./ 7. Tag je 1, 2 oder 3 mal

Bewässerungs-Start

Bei Betätigung

Im 2 Std. Abstand verschiebbar

Frei wählbar

Anschlussmöglichkeit für Regen- oder Bodenfeuchtesensor

Ja

Ja

Anzeige „schwache Batterie“

Anzeige „schwache Batterie“

PREMiuM – für den Spezialisten

Individuellste Programmiermöglichkeiten durch sechs Bewässerungsprogramme. Laufschrift mit Sprachwahl erklärt die Programmierschritte. Topmodell mit Solarbetrieb für energieautarken Betrieb.

Sonstiges

26

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG


sliste Preise siehe Einkauf f Seite 60. Sprinklersystem au

Wasserverteiler automatic Damit steuern Sie – zusammen mit einem Premium Bewässerungscomputer – 2 bis 6 Versorgungsleitungen vollautomatisch. Ideal für Pflanzbereiche mit unterschiedlichem Wasserbedarf oder wenn der Wasserdruck für eine gleichzeitige Bewässerung zu gering ist. Art.-Nr.: 1197

COMfORT

PREMiuM

SelectControl

T 1030 card

MultiControl

MultiControl duo

MasterControl

MasterControl solar

1885

1830

1862

1874

1864

1866

Einfachste Bedienung durch Bewässerungsvorschläge für 5 Anwendungsbereiche. Beliebig veränderbar.

Einfache und kindersichere Programmierung per Karte, auch geeignet bei geringem Wasserdruck, z. B. Regentonne.

Flexibel durch freie Programmiermöglichkeiten. Vollautomatischer Betrieb über Bodenfeuchtesensor möglich.

Flexibel durch 2 individuell programmierbare Ausgänge. Vollautomatischer Betrieb über Bodenfeuchtesensor möglich.

Mit Laufschrift, Menüführung und grossem LCD für sehr individuelle Programmiermöglichkeiten. Inkl. Sonderprogrammen zur Sensorsteuerung und für den Betrieb mit einem Wasserverteiler automatic.

Mit Laufschrift, Menüführung und grossem LCD für sehr individuelle Programmiermöglichkeiten. Inkl. Sonderprogrammen zur Sensorsteuerung und für den Betrieb mit einem Wasserverteiler automatic. Energiesparender Solarbetrieb.

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

1 Min. – 2 Std. 59 Min.

5 – 180 Min.

1 Min. – 7 Std. 59 Min.

1 Min. – 3 Std. 59 Min.

1 Min. – 9 Std. 59 Min.

1 Min. – 9 Std. 59 Min.

Jeden Tag, jeden 2./ 3./ 7. Tag je 1, 2 oder 3 mal

Alle 8 / 12 / 24 Std. jeden 2. / 3. / 7. Tag

Alle 8 / 12 / 24 Std. jeden 2. / 3. / 7. Tag oder freie Wahl der Bewässerungstage

Alle 8 / 12 / 24 Std. jeden 2. / 3. / 7. Tag oder freie Wahl der Bewässerungstage

Alle 24 Std., jeden 2. / 3. / 4. / 5. / 6. / 7. Tag oder freie Wahl der Bewässerungstage

Alle 24 Std., jeden 2. / 3. / 4. / 5. / 6. / 7. Tag oder freie Wahl der Bewässerungstage

Frei wählbar

Im 1 Std.-Abstand wählbar

Frei wählbar

Frei wählbar

6 Startzeiten frei wählbar

6 Startzeiten frei wählbar

Ja

Ja

Ja

Ja, je Ausgang

Ja

Ja

Anzeige „schwache Batterie“, reiner Sensorbetrieb nachts möglich: Bewässerung, wenn Bodenfeuchte zu gering.

Anzeige „schwache Batterie“, Kartenlesetechnik, kindersicher, Funktion für drucklose Regenwassernutzung.

Batteriestandsanzeige, Sensorbetrieb möglich: Bewässerung dann, wenn Bodenfeuchte zu gering.

Batteriestandsanzeige, Ausgänge unabhängig voneinander programmierbar, Sensorbetrieb nachts möglich: Bewässerung dann, wenn Bodenfeuchte zu gering.

Batteriestandsanzeige, 6 unabhängige Programme, Sensorbetrieb möglich, Betrieb von bis zu 6 Bewässerungsleitungen mit Wasser verteiler automatic (Art.-Nr. 1197).

Batteriestandsanzeige, 6 unabhängige Programme, Sensorbetrieb möglich, Betrieb von bis zu 6 Bewässerungsleitungen mit Wasserverteiler automatic (Art.-Nr. 1197).

NEU

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG

27


Mehrkanalsteuerungen mit und ohne Stromanschluss. Für die automatische Bewässerung grösserer Anlagen. Mehrkanalsteuerungen sind dann ideal, wenn die Wassermenge des Wasserhahns nicht ausreicht, um das gesamte Bewässerungssystem gleichzeitig zu betreiben oder wenn pro Gartenbereich unterschiedlicher Wasserbedarf benötigt wird.

Stromanschluss vorhanden

24 V

So steuern Sie zentral Ihre gesamte Bewässerung: Über die GARDENA Bewässerungssteuerung (a) erhalten die 24 V-Bewässerungsventile (B) in der Ventilbox (d) via Verbindungskabel (C) den Impuls zum Öffnen bzw. Schliessen des Wasserdurchflusses. Dabei können bis zu 12 Bewässerungsventile und damit entsprechend viele Kanäle vollautomatisch angesteuert werden. Optional lässt sich ein Regen- oder Bodenfeuchtesensor (E) anschliessen.

a

a C

E

d B

ClASSiC

COMfORT

Bewässerungssteuerung 4030 / 6030 (a)

Bewässerungssteuerung 4040 modular (a)

Art.-Nr. 1283 / 1284

Art.-Nr. 1276

Für den Einsatz im Innenoder regengeschützten Aussenbereich zur Steuerung von bis zu 4 bzw. 6 Bewässerungsventilen 24 V. 3 Programme pro Ventil möglich.

Für den Einsatz im Aussenbereich zur Steuerung von bis zu 4 Bewässerungsventilen 24 V. Erweiterbar auf bis zu 12 Ventile. 4 Programme pro Ventil möglich.

28

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG

Zubehör

Erweiterungsmodul 2040 (a)

Bewässerungsventil 24 V (B)

Verbindungskabel 24 V (C) Kabelklemme 24 V

Pumpensteuerung 24 V

Art.-Nr. 1277

Art.-Nr. 1278

Art.-Nr. 1280 und 1282

Art.-Nr. 1273

Für die Bewässerungssteuerung 4040 modular zum zusätzlichen Anschluss von je 2 Bewässerungsventilen 24 V.

Anschluss an eine GARDENA Bewässerungssteuerung per Kabel.

Verbindungskabel zum Anschluss von bis zu 6 Bewässerungsventilen an die Bewässerungssteuerung. Kabelklemme zum wasserdichten Anschluss des Verbindungskabels an die Bewässerungsventile bei Verwendung der Ventilbox V1.

Zum Betrieb einer Pumpe in Kombination mit der Bewässerungssteuerung 4040 modular. Komplett mit 10 m Kabel. In der Schweiz nicht lieferbar.


sliste Preise siehe Einkauf f Seite 60. Sprinklersystem au

In diesem Fall werden Bewässerungsventile unterirdisch eingebaut, die den Wasserfluss öffnen oder schliessen. Das Signal dafür erfolgt über eine von zwei möglichen Steuerungslösungen – je nachdem ob ein Stromanschluss in der Nähe der Bewässerungsventile vorhanden ist oder nicht.

Ventilboxen

Kein Stromanschluss vorhanden

für alle Steuerungen (mit / ohne Stromanschluss) verwendbar.

So lassen sich beliebig viele Bewässerungskanäle vollautomatisch und ohne Kabel steuern: einfach die Daten in die Programmiereinheit (a) eingeben und per Knopfdruck auf das Steuerteil (B) übertragen. Stecken Sie nun das Steuerteil auf das 9 V-Bewässerungsventil (C) in der Ventilbox (d). Optional lässt sich ein Regen- oder Bodenfeuchtesensor (E) an das Steuerteil anschliessen. Der Betrieb über Batterie macht GARDENA Bewässerungsventile netzunabhängig.

9V

a B E

d

C Ventilbox V1 (d)

Ventilbox V3 (d)

Programmiereinheit (a)

Steuerteil (B)

Bewässerungsventil 9 V (C)

Art.-Nr. 1254

Art.-Nr. 1255

Art.-Nr. 1242

Art.-Nr. 1250

Art.-Nr. 1251

Für den unterirdischen Einbau von 1 Bewässerungsventil.

Für den unterirdischen Einbau von bis zu 3 Bewässerungsventilen. Wasser zufuhr wahlweise von 3 Seiten.

Zur Programmierung der Steuerteile 9 V. Bewässerungsdauer: 1 Min. – 9 Std. 59 Min. Bewässerungshäufigkeit: bis 6 × täglich pro Bewässerungsventil.

Das eigentliche Gehirn der Bewässerungsanlage. Anschlussmöglichkeit von Bodenfeuchte- oder Regensensor.

Öffnet und schliesst einen Bewässerungskanal auf Anweisung des Steuerteils.

Für 9 V oder 24 V Bewässerungsventile, TeleskopVerschraubung für einfache Montage bzw. Demontage der Ventile.

Energiesparende Elektromagnet-Ventiltechnik.

Die Datenübertragung zum Steuerteil erfolgt nach Aufstecken einfach per Knopfdruck.

GARDENA BEWäSSERUNGSSTEUERUNG

29


PLANUNG SPRINKLERSYSTEM. Der GARDENA Bewässerungsplaner.

m Eine Einkaufsliste zu n de fin Heraustrennen . Sie auf Seite 60

Warum Sie planen müssen – und wie das geht. Wie möchten Sie vorgehen? Der Wasserbedarf Ihrer Bewässerungsanlage kann grösser sein als die Wassermenge, die Ihr Wasseranschluss liefert. Vor Einbau und Inbetriebnahme brauchen Sie daher zunächst einen Bewässerungsplan, der die Gegebenheiten Ihres Gartens berücksichtigt. Für die Planung gibt es drei Möglichkeiten: entweder Sie planen Ihre Bewässerung mit Hilfe dieser Seiten selbst (a) oder mit Unterstützung des GARDENA Bewässerungsplaners im Internet (B). Alternativ können Sie den GARDENA Kundenservice (C) mit der Planung beauftragen – oder einen von GARDENA geschulten Planungs- und Installationsbetrieb in Anspruch nehmen (d). Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen anhand eines Beispielgartens die Schritte zu Ihrem individuellen Bewässerungsplan.*

A Selbst planen

B Online planen

Sie erstellen ihren Bewässerungsplan mit der Anleitung auf diesen Seiten (und einigen simplen Hilfsmitteln) selbst. Wir zeigen Ihnen auf den nachfolgenden Seiten Schritt für Schritt, wie.

Sie erstellen ihren Bewässerungsplan mit Hilfe des GARDENA Bewässerungsplaners „My Garden“ auf der GARDENA Homepage: www.gardena.ch > my garden

C Nutzen Sie den GARDENA Kundenservice Keine Zeit oder Lust, selbst zu planen? Kein Problem. Unser GARDENA Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter: Telefon 062 887 37 90 Kosten der Erstellung eines Bewässerungsplans auf Anfrage.

30

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

D Kompetenter Planungs­ und Einbau­ service Sie möchten Planung und Installation anderen überlassen? Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne qualifizierte Partner für Planung und Einbau Ihrer GARDENA Bewässerungsanlage. Finden Sie einen GARDENA Competence Partner in Ihrer Nähe unter www.gardena.ch oder wenden Sie sich an unseren Kundenservice: Telefon 062 887 37 90

* Wenn Sie die Installation selbst vornehmen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir keine Haftung und keine Gewähr für Kosten und Schäden übernehmen, die bei der Umsetzung der Planung möglicherweise entstehen.


Schritt 1 von 5

nf Selbst planen: In fü en itt hr Sc einfachen plan. zum Bewässerungs

Selbst planen – 1. Gartenskizze zeichnen. So erstellen Sie Ihre Grundstücksskizze und markieren Wasseranschluss und Beregnungsflächen.

Was Sie benötigen

Los geht’s Zeichnen Sie – idealerweise auf Millimeterpapier – einen Plan von Ihrem Grundstück im Massstab 1:100 (1 cm = 1 m) oder im Massstab 1:200 (1 cm = 2 m).

Zirkel

Farb- / Bleistifte

Lineal

Millimeterpapier

Haus

Terrasse

nd

be

pfl

an

zu

ng

Beregnungsflächen Zeichnen Sie alle zu bewässernden Flächen ein.

Ra

Pool

Wasseranschluss Zeichnen Sie den Wasseranschluss ein (Wasserhahn, Brunnen oder Zisterne).

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

31


Schritt 2 von 5

2. Passenden Regner ermitteln. So wählen Sie die zu Ihren Beregnungsflächen passenden Regner aus.

1. Individuelle (gerundete) Flächen mit Vielflächen-Versenkregner AquaContour automatic bewässern.

2. Quadratische und rechteckige Flächen mit Versenk-Viereckregner OS 140 belegen.

3. Alle anderen Flächen mit Kreisregnern (T- oder S-Modelle) belegen. Kreisregner mit Zirkel einzeichnen. · Eckbereiche mit 90° oder 270° belegen (mit Regnern direkt am Haus beginnen). · Randbereiche mit 180° oder passenden Sektoren planen. · Restflächen in der Mitte mit 360° abdecken.

Tipp Für T- und S-Modelle immer unterschiedliche Leitungen planen · Turbinen-Versenkregner (T-Modelle) und Versenk-Viereckregner (OS 140) können an den selben Bewässerungskanal angeschlossen werden. · die Versenkregner (S-Modelle) benötigen aufgrund anderer niederschlagsmengen einen separaten Bewässerungskanal.

chts auswählen Passende regner re ichnen. und in Ihren Plan ze gnergewinde re d un regnerbezeichnung dazuschreiben.

Kreisregner dürfen und sollen überlappend bewässern, da so die beste Wasserverteilung auf der gesamten Fläche erreicht wird. Bei häufigen Windeinflüssen sollten die regnerabstände verringert werden, um Verwehungen vorzubeugen.

Haus AquaContour ¾" Innengewinde

T 100 ½" IG

T 100 ½" IG

Terrasse Wasseranschluss

ng zu an pfl be

T 200 ½" IG

nd

T 200 ½" IG

Ra

OS 140 ¾" IG

T 200 ½" IG

T 200 ½" IG

Pool

32

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER


swählen. Passende regner au anzahl in die ÜberErforderliche regner eintragen und in die sicht auf dieser Seite ite 60 übertragen. Einkaufsliste auf Se

Typ

Bezeichnung

Planungsreichweite

Sektor

art.-nr.

individuelle (gerundete) flächen

Aquacontour automatic

2,5–9 m

25–360°

1559

Wurfweite 2–15 m

Sprengbreite 1–9,5 m

8220

Radius 4–5,5 m

70–360°

8201

anzahl

Anschluss ¾" Innengewinde

Versenk-ViereckRegner OS 140

Rechteckige flächen

Anschluss ¾" Innengewinde

Turbinenversenkregner T 100

Sonstige flächen

Regnerabstand 5–8 m

Tipp Kombinieren Sie die T-Modelle untereinander, so benötigen Sie keinen separate Rohrleitung.

T-Modelle Turbinenversenkregner

Anschluss ½" Innengewinde

S-Modelle Versenkregner

Radius 5–7,5 m

Turbinenversenkregner T 380

Radius 6–10,5 m

Radius 2,5–4,5 m

25–360°

8205

5–360°

1569

Regnerabstand 4–7 m

Ausfahrhöhe 100 mm Anschluss ½" Innengewinde

Ausfahrhöhe 300 mm Anschluss ¾" Aussengewinde

8203

Regnerabstand 9–15 m

Anschluss ¾" Innengewinde

Versenkregner S 80 / 300

25–360° Regnerabstand 7,5–10 m

Anschluss ½" Innengewinde

Versenkregner S 80

Sonstige flächen bis 150 m2

für höhere Pflanzen

Turbinenversenkregner T 200

Radius 2,5–4,5 m

70–360°

1566

Regnerabstand 4–7 m

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

33


Schritt 3 von 5

3. Versorgungsleitungen festlegen. So bestimmen Sie Anzahl und Länge der Versorgungsleitungen.

Anzahl der Versorgungsleitungen (Bewässerungskanäle) bestimmen

Anschlusskapazität ermitteln

Entfernungszuschlag festlegen

Wenn der Wasserbedarf Ihrer Bewässerungsanlage grösser ist als die Wassermenge, die Ihr Wasseranschluss liefern kann oder verschiedene Bereiche in Ihrem Garten unterschiedlichen Wasserbedarf haben, müssen Sie mehrere Leitungen vorsehen, die nacheinander bewässern.

· Entfernung zwischen Wasserhahn bzw. Pumpe (Luftlinie) und dem am weitesten entfernten Regner messen und pro 25 m der ermittelten Füllzeit 1 Sekunde zugeben. · Bei einer Füllzeit von unter 14 Sekunden und Verwendung eines Bewässerungscomputers, eines Wasserverteilers automatic oder eines 2- oder 4-Wege-Verteilers (Seite 26–29) 3 Sekunden zugeben. · Anschlusswert aus Tabelle (rechts) ablesen und notieren (Tabelle rechte Seite unten).

Damit Sie wissen, wie viele Bewässerungskanäle Sie benötigen, brauchen Sie den Anschlusswert Ihres Wasserhahns. Dazu ermitteln Sie zunächst die Füllzeit: * · Wasserhahn voll aufdrehen und 10-Liter-Eimer füllen. · Zeit in Sekunden messen, bis der Eimer gefüllt ist.

Ein Beispiel zur Ermittlung des Anschlusswertes (ohne Bewässerungscomputer) zeigt die Tabelle rechts unten.

rte von Seite 35 regnerverbrauchswe le Bewässerungskanä dazuschreiben und einzeichnen. Haus

AquaContour ¾" IG = 17 T 100 T 100 ½" IG ½" IG 90° = 7 90° =7

Terrasse

T 200 ½" IG 140° = 13

Wasseranschluss

ng an

zu

T 200 ½" IG 180° = 13

pfl

T 200 ½" IG 90° = 9

be

Pool

Musterbeispiel

Füllzeit in Sekunden:

10

Entfernung z. B. 20 m:

+1

Gesamtwert

11

Sekunden

anschlusswert

bis 9

100

Ra

nd

OS 140 ¾" IG = 22

T 200 ½" IG 270° = 17

· Die einzelnen Regner in Ihrer Planungsskizze mit den auf Seite 35 aufgeführten Regner-Verbrauchswerten kennzeichnen. · Rohrleitungen (ausgehend vom Wasseranschluss) einzeichnen, dabei maximal so viele Regner je Bewässerungskanal vorsehen, dass der zuvor ermittelte Anschlusswert (siehe oben) nicht überschritten wird. Dazu die Regnerverbrauchswerte in Tabelle auf Seite 35 eintragen und sicherstellen, dass Anschlusswert nicht überschritten wird. · Rohrlängen bestimmen (messen) und in Tabelle „Rohrlänge pro Bewässerungskanal“ (Seite 35) übertragen.

10–13

80

14–19

60

Wichtige Hinweise

20–24

40

für T- und S-Modelle immer unterschiedliche leitungen planen · Turbinen-Versenkregner (T-Modelle) und Versenk-Viereck Regner (OS 140) können an den selben Bewässerungskanal angeschlossen werden. · Die Versenkregner (S-Modelle) benötigen aufgrund anderer Niederschlagsmengen einen separaten Bewässerungskanal.

25–30

20

AquaContour automatic · Beim Einsatz des AquaContour automatic darf nur ein Regner pro Leitung angeschlossen werden. Grund: Durch wechselnde Wurfweiten bei der Bewässerung gibt es Druckschwankungen in der Rohrleitung, die nur die zielgenaue Programmierung von max. einem Regner pro Leitung erlauben.

34

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

anschlusswert

= 80

Ermitteln Sie auf der rechten Seite Ihren eigenen Anschlusswert und überprüfen Sie, ob er von den Regnerverbrauchswerten überschritten wird.

* Wenn Sie Ihre Anlage mit einer Pumpe betreiben wollen, schliessen Sie mit Hilfe des GARDENA Profi-System Anschlusssatzes (Art.-Nr. 1505) ein ca. 1 m langes Stück 19 mm (¾")-Schlauch zur Messung der Füllzeit an Ihre Pumpe an.


Verbrauchswerte der Regner T 100

70–90° =7

91–180° = 10

181–270° = 14

271–360° = 17

T 200

25–90° =9

91–180° = 13

181–270° = 17

271–360° = 20

T 380

25–90° = 15

91–180° = 20

181–270° = 25

271–360° = 30

S 80

5–90° =9

91–180° = 17

181–270° = 25

271–360° = 32

S 80 / 300

5–90° = 13

91–180° = 21

181–270° = 29

271–360° = 35

OS 140

= 22

AquaContour automatic

= 17

Ergebnis anschlusswert Dieser Wert darf von den addierten Regnerverbrauchswerten eines Bewässerungskanals nicht überschritten werden!

Versorgungsleitungen anhand der Regnerverbrauchswerte bestimmen Musterbeispiel

Rohrlänge 2

= 42 m = 32 m

Rohrlänge 3

= 22 m

Rohrlänge 1 Kanal 1

22 + 9 + 13 + 13 = 57

Kanal 2

17 + 7 + 7 = 31 17 = 17

Kanal 3

= 80

Ihr Anschlusswert

Rohrlänge pro Kanal

die Einkaufsliste Ermittelte rohre in gen. auf Seite 60 übertra

Ihre Werte

Ihre Werte

= = = =

= = = = GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

35


Schritt 4 von 5

4. Leitungsverbindungen und Regneranschlüsse. So planen Sie Ihre Leitungsverbindungen, Regneranschlüsse und Entwässerungsventile.

Mögliche Rohrverbindungen

Zur Verlängerung

Zum Richtungswechsel

Verbinder 25 mm Art. 2775

l-Stück 25 mm Art. 2773

Am Rohrende

Bestimmen Sie jetzt die Verbindungsteile für die Rohrverbindungen und übertragen Sie die ermittelten Stückzahlen in Ihre Einkaufsliste. T-Stück 25 mm Art. 2771

Endstück 25 mm Art. 2778

Planen Sie für den Frostschutz auch die Entwässerungsventile ein

Frostschutz Zum Schutz der Anlage vor Frostschäden sollten Sie an den tiefsten Stellen der einzelnen Rohrleitungen Entwässerungsventile vorsehen (je Leitung muss ein Entwässerungsventil eingeplant werden). Die Entwässerungsventile öffnen nach Beendigung des Giessvorgangs (sobald der Wasserdruck weniger als 0,2 bar beträgt) automatisch und entleeren somit den jeweiligen Bewässerungskanal. Bitte Einbauhinweis auf Seite 37 beachten.

T-Stück 25 mm ¾" Innengewinde Art.-Nr. 2790

Verbinder 25 mm ¾" Innengewinde Art.-Nr. 2761

Mit Entwässerungsventil Art.-Nr. 2760

Mit Entwässerungsventil Art.-Nr. 2760

AquaContour ¾" IG = 17 Haus

T 100 ½" IG 90° =7

Terrasse Wasseranschluss

T 100 ½" IG 90° = 7

T 200 ½" IG 270° = 17 T 200 ½" IG 140° = 13

zu

ng

T 200 ½" IG 180° = 13

an

T 200 ½" IG 90° = 9

Ra

nd

be

Pool

pfl

OS 140 ¾" IG = 22

Massstab 1:200 (1 cm = 2 m)

36

IG = Innnengewinde

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER


Verbindungsteile für die Regneranschlüsse planen

Achtung

Bestimmen Sie jetzt die Verbindungsteile für die Regneranschlüsse und übertragen Sie diese in Ihre Einkaufsliste.

Achten Sie bei der Auswahl der Regneranschlussteile bitte darauf, dass deren Gewindegrössen zu Ihren im Plan aufgeschriebenen Regnergewinden passen müssen. In diesem Beispiel (siehe AquaContour mit ¾" Innengewinde) wäre also ein L-Stück (25 mm, Art.-Nr.: 2781) mit ¾" Aussengewinde passend.

Mögliche Regneranschlüsse Im Rohrverlauf

Im Eckbereich

Am Rohrende

T-Stück 25 mm ½" Aussengewinde Art.-Nr. 2786 oder ¾" Aussengewinde Art.-Nr. 2787

Winkelstück 25 mm ½" Aussengewinde Art.-Nr. 2782 oder ¾" Aussengewinde Art.-Nr. 2783

l-Stück 25 mm ½" Aussengewinde Art.-Nr. 2780 oder ¾" Aussengewinde Art.-Nr. 2781

Anschluss für Versenkregner S 80 / 300 T-Stück 25 mm ¾" Innengewinde Art.-Nr. 2790

Anschluss für Versenkregner S 80 / 300 Verbinder 25 mm ¾" Innengewinde Art.-Nr. 2761

AquaContour ¾" IG = 17 Haus

T 100 ½" IG 90° =7

Terrasse Wasseranschluss

T 200 ½" IG 270° = 17 T 200 ½" IG 140° = 13

Pool

an

zu

ng

T 200 ½" IG 180° = 13

pfl

T 200 ½" IG 90° = 9

Ra

nd

be

OS 140 ¾" IG = 22

T 100 ½" IG 90° = 7

Massstab 1:200 (1 cm = 2 m)

IG = Innnengewinde

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

37


Schritt 5 von 5

5. Anschluss­ und Steuerungsmöglichkeiten. Planen Sie zu guter Letzt die Steuerungsmöglichkeiten für Ihr Bewässerungssystem. Wie der Wasserhahn bzw. die Wasserquelle mit der Bewässerungsanlage verbunden werden, richtet sich nach der Anlagengrösse und der Steuerungsart. Bewässerungsanlagen unterscheiden sich in Ein- oder in Mehrkanalanlagen.

Ein Anschluss mit einem Kanal

Ein Anschluss mit zwei Kanälen

Einkanal-Anlagen werden über einen Bewässerungskanal betrieben, das heisst, alle Regner sind an eine Rohrleitung angeschlossen. Dafür gibt es folgende Steuerungsmöglichkeiten:

Zweikanal-Anlagen betreiben Regner an zwei Bewässerungskanälen. Dafür gibt es folgende Steuerungsmöglichkeiten:

Manuelle Steuerung

Automatische Steuerung

Manuelle Steuerung

Automatische Steuerung

Grundinstallation

Der Wasseranschluss erfolgt analog der Grundinstallation. Bewässerungsanlagen mit einem Strang lassen sich per Bewässerungscomputer (z.B. 1862) steuern.

Der Wasseranschluss erfolgt analog der Grundinstallation. Zwei Bewässerungskanäle werden mit einem 2-Wege-Verteiler (8193) angeschlossen.

Der Wasseranschluss erfolgt analog der Grundinstallation. Bewässerungsanlagen mit zwei Strängen lassen sich optimal mit dem Bewässerungscomputer MultiControl duo (1874) versorgen. Weitere Informationen zum Bewässerungscomputer finden Sie auf Seite 26–27.

Die Verbindung zwischen Wasserhahn und Anschlussdose (2722) erfolgt über Anschlussgarnitur (2713) und Verbinder (2761) ins unterirdisch verlegte Sprinklersystem.

38

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

Mehr Informationen zu den einzelnen Bewässerungsuhren und -computern finden Sie auf den Seiten 26–27.


zu den Mehr Informationen eiten und den Steuerungsmöglichk ukten finden dazu gehörigen Prod 22–29. Sie auf den Seiten

Nach erfolgter Planung Ihrer Bewässerungsanlage (Micro-Drip-System und Sprinklersystem) wissen Sie, wie viele Bewässerungskanäle Ihre individuelle Anlage benötigt und können so die richtige Steuerungs- und Anschlussart wählen. Besonders bei Mehrkanalanlagen empfiehlt sich die automatische Steuerung. Diese Seite bietet Ihnen eine Entscheidungshilfe.

Ein Anschluss mit mehr als zwei Kanälen

Mehrkanal-Anlagen sind Anlagen mit zwei oder mehr Bewässerungskanälen, das heisst, die Versenkregner oder auch die Tropfbewässerung sind an mehrere Kanäle angeschlossen. Dafür gibt es folgende Steuerungsmöglichkeiten:

Manuelle Steuerung

Automatische Steuerung MIT Stromanschluss

Automatische Steuerung OHNE Stromanschluss

9V

24 V

Bewässerungsanlage mit bis zu 12 Bewässerungskanälen

Bis zu vier Bewässerungskanäle können mit einem 4-Wege-Verteiler (8194) angeschlossen werden. Der Wasseranschluss erfolgt analog der Grundinstallation.

Vor jedem Bewässerungskanal ist ein 24 VBewässerungsventil (1278) angeschlossen. Über die GARDENA Bewässerungssteuerung erhalten die Bewässerungsventile über das Verbindungskabel (1280) den Impuls zum Öffnen bzw. Schliessen des Wasserdurchflusses. Dabei können bis zu 12 Bewässerungsventile und damit entsprechend viele Bewässerungskanäle vollautomatisch angesteuert werden. Weitere Informationen zur Mehrkanalsteuerung finden Sie auf Seite 28.

Bewässerungsanlage mit beliebig vielen Kanälen und einer Steuerung unabhängig vom Stromnetz. Vor jedem Strang ist ein 9 V-Bewässerungsventil (1251) angeschlossen. Über eine Programmiereinheit (1242) werden Steuerungsdaten auf ein Steuerteil (1250) übertragen. Die Ventile werden über direkt verbundene Steuerteile geöffnet und geschlossen. Weitere Informationen zur Mehrkanalsteuerung finden Sie auf Seite 29.

Die Verbindung zwischen Wasserhahn und Anschlussdose (2722) erfolgt über einen ¾"Schlauch mit Adapterstück (1513) für dauerdruckbeständige Verbindung und Verbinder (2761).

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

39


Steuerungselemente und Zusatzteile anschlussteile

Elemente Verteilung anschlussdose Art.-Nr.: 2722 Zur Wassereinspeisung ins unterirdisch verlegte System.

2-Wege-Verteiler Art.-Nr.: 8193 Zum Anschluss von zwei Versorgungsleitungen.

adapter Art.-Nr.: 1513

4-Wege-Verteiler Art.-Nr.: 8194 Zum Anschluss von bis zu vier Versorgungsleitungen. regulier- und absperrdose Art.-Nr.: 2724

Profi-System anschlussgarnitur Art.-Nr.: 2713 2 m Gartenschlauch 19 mm (¾") mit Profi-Systemteilen

Verbinder Art.-Nr.: 2761 2762 2763

Elemente Steuerung Programmiereinheit Art.-Nr. 1242

Steuerteil 9V In Kombination mit Programmiereinheit Art.-Nr. 1250

Bewässerungssteuerung 4030 Art.-Nr. 1283 Bewässerungssteuerung 6030 Art.-Nr. 1284 Bewässerungssteuerung 4040 modular Art.-Nr. 1276 Erweiterungs modul 2040 Art.-Nr. 1277

Die Alternative zu Ventilen Alternativ zur Ventilsteuerung lassen sich 2 bis 6 Bewässerungsbereiche mit dem Wasserverteiler automatic (1197) und einem MasterControl oder MasterControl solar (1864 / 1866) steuern. Bewässerungscomputer Bewässerungscomputer MasterControl und MasterControl solar Automatische Bewässerungssteuerung Art.-Nr. 1864 / 1866

Bewässerungscomputer MultiControl duo Zwei Gartenbereiche automatisch bewässern Art.-Nr. 1874

Bewässerungscomputer MultiControl Automatische Bewässerungssteuerung Art.-Nr. 1862 40

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

Zusatzteile Steuerung Bewässerungsventil 9 V Art.-Nr. 1251 Wasserverteiler Wasserverteiler automatic In Kombination mit Bewässerungscomputer MasterControl Art.-Nr. 1197

Bewässerungsventil 24 V Art.-Nr. 1278

Kabelklemme (Inhalt: 6 Stück) Art.-Nr. 1282 Ventilboxen zur Steuerung Ventilbox V 1 (ohne Ventil) Art.-Nr. 1254

Ventilbox V 3 (ohne Ventile) Art.-Nr. 1255

Verbindungskabel Art.-Nr. 1280

Pumpensteuerung 24 V Art.-Nr. 1273 In der Schweiz nicht lieferbar.


Verlegehinweise So einfach installieren Sie Ihre neue Bewässerungsanlage fachgerecht.*

Legen Sie alle Teile nach Plan aus. Beginnen Sie mit ihrer Verlegearbeit am Anfang Ihrer Bewässerungsanlage.

Schneiden Sie die Rohre entsprechend zu und verbinden Sie die Bausteine miteinander. Achten Sie darauf, dass keine Erde in die Rohrleitung gerät.

Stellen Sie die Sprührichtung, die Sektoren und die Reichweite am Regner ein. Führen Sie, bevor Sie die Anlage unterirdisch verlegen, einen Probelauf durch.

Stechen Sie mit einem Spaten Ihren Rasen V-förmig ca. 20–25 cm tief an. Nehmen Sie vorsichtig die Grassode ab und heben den Graben aus. Entfernen sie Steine aus dem Graben.

Wichtiger Hinweis

Tipp

Schieben Sie die Rohre beim Zusammenbau über den O-Ring im Verbindungsteil (Rohr ca. 6 cm in Verbindungsteil schieben). Nur so ist eine wasserdichte Verbindung gegeben. Entgraten Sie das Rohr bei Bedarf vorher.

Vorheriges Rasenmähen und Wässern erleichtert die Handhabung.

Die Entwässerungsventile sind an den tiefsten Stellen der Anlage zu installieren. An Hanglagen darf der Höhenunterschied zwischen den einzelnen Entwässerungsventilen 2 m nicht überschreiten. Bei Bedarf mehrere Entwässerungsventile am Hang einbauen. Zur Verbesserung der Drainage sowie zum Schutz des Entwässerungsventils ist dieses in eine Sickerpackung aus gewaschenem Grobkies (ca. 20 × 20 × 20 cm) einzubauen.

Rohrleitungsnetz mit den Regnern und den anderen Anschlussteilen im Graben platzieren. Um Beschädigungen, z. B. beim Rasenmähen, zu vermeiden, müssen alle unterirdisch zu verlegenden Regner und Dosen bündig zur Erdoberfläche installiert werden.

Graben wieder zuschütten, Grassoden einsetzen und festtreten.

Tipp Vorheriges Wässern von Graben und Rasendecke beschleunigt die Anwachsphase.

Bei Versorgung der Bewässerungsanlage über eine Pumpe kann es vorkommen, dass Sand ins Rohrleitungssystem gelangt und zu einer Funktionsbeeinträchtigung der Regner führt. Aus diesem Grund ist die Pumpe immer in Kombination mit einem Vorfilter zu benutzen. Regner und Rohre sind für einen Betriebsdruck von bis zu 6 bar zugelassen. Bei höherem Wasserdruck ist eine entsprechende Druckreduktion vorzusehen. Bei Fragen zum ordnungsgemässen Anschluss ans Hauswassernetz wenden Sie sich ggf. an Ihren Sanitärfachbetrieb. * Wenn Sie die Installation selbst vornehmen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir keine Haftung und keine Gewähr für Kosten und Schäden übernehmen, die bei der Umsetzung der Planung möglicherweise entstehen.

Übergang von 19 mm auf 25 mm Rohrverbindungen Sie haben ihr GARDENA Sprinklersystem schon vor 2005 eingebaut und wollen nun erweitern bzw. tauschen? Zum Übergang vom Verlegerohr 19 mm auf das Verlegerohr 25 mm wird das Adapterstück Art.-Nr. 1513 in Kombination mit dem Verbinder 25 mm, Art.-Nr. 2763 verwendet.

frostsicherheit Vor Einbruch der Frostperiode Anschluss der Anlage von der Versorgungsleitung lösen. Beachten Sie zusätzlich die Frosthinweise bei den einzelnen Produkten.

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

41


PLANUNG MICRO­DRIP­SYSTEM. Der GARDENA Bewässerungsplaner.

Warum planen manchmal einfacher ist.

m Eine Einkaufsliste zu n de fin en nn Heraustre . 61 ite Sie auf Se

So geht's. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen anhand eines Beispielgartens die einzelnen Schritte zu Ihrem individuellen Tropfbewässerungssystem. Auf Seite 44–51 finden Sie Ihr Anwendungsgebiet. So können Sie die ideale Produktauswahl treffen und eine vollständige Einkaufsliste erstellen, um Ihre Pflanzbereiche bedarfsorientiert mit Wasser zu versorgen. Der selbsterstellte Plan hilft Ihnen beim Einbau.*

A Selbst planen

B Online planen

Sie erstellen Ihren Bewässerungsplan mit der Anleitung auf diesen Seiten (und einigen simplen Hilfsmitteln) selbst. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie.

Sie erstellen Ihren Einkaufsplan mit Hilfe des GARDENA Bewässerungsplaners auf der GARDENA Homepage: www.gardena.ch Der Onlineplaner hilft Ihnen bei separaten Anwendungen wie z. B. Hecken, Balkonkästen oder Topfpflanzen. Wenn Sie Anwendungen (Seite 44 / 45) kombinieren möchten, hilft Ihnen der Bewässerungsplaner in diesem Heft.

C Nutzen Sie den GARDENA Kundenservice Unser GARDENA Kundenservice gibt Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Komponenten und berät Sie zum GARDENA Micro-Drip-System generell. Telefon 062 887 37 90

Was Sie benötigen

Farbstifte & Bleistifte

42

Lineal

Millimeterpapier

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

* Wenn Sie die Installation selbst vornehmen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir keine Haftung und keine Gewähr für Kosten und Schäden übernehmen, die bei der Umsetzung der Planung möglicherweise entstehen.


Schritt 1 von 4

r Selbst planen: In vie einfachen Schritten stem. zum Micro-drip-Sy

1. Gartenskizze zeichnen. So erstellen Sie eine Skizze der Beregnungsflächen und markieren Sie die Wasserquelle.

Los geht’s

Wasserhahn zu weit weg?

Zeichnen Sie – idealerweise auf Millimeterpapier – einen Plan von Ihrem Grundstück im Massstab 1:100 (1 cm = 1 m) oder im Massstab 1:200 (1 cm = 2 m).

Wenn das System nicht unmittelbar in der Nähe des Wasserhahns starten soll, kann der Anschluss mit der GARDENA Pipeline (Seite 8) unterirdisch an jeder Stelle des Gartens erfolgen.

Haus Wasserquelle Zeichnen Sie die Wasserquelle ein (Wasserhahn, Brunnen oder Zisterne).

Terrasse

Beregnungsflächen Zeichnen Sie alle zu bewässernden Einzelpflanzen und Pflanzbereiche ein.

Gartenskizze Gartenplan mit eingezeichneten und beschrifteten Pflanzbereichen (z. B. Hecke, Beet, Pflanztröge etc.) und Wasserquelle (Wasserhahn).

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

43


Schritt 2 von 4

2. Tropfer, Düsen und Regner für Ihr Micro­Drip­System. So wählen Sie die richtigen Ausbringgeräte für Ihre Pflanzen aus. Mit dem umfangreichen Sortiment von Verlegebausteinen sorgt das Micro-Drip-System für die richtige, individuelle Bewässerung Ihres Gartens. Für die verschiedenen Pflanzenbereiche in Ihrem Garten wie Hecken, Balkon- und Topfpflanzen, Gewächshäuser, Pflanztröge, Stauden und Sträucher, Randbepflanzungen und Beete gibt es bedarfsgerechte Wasser-Ausbringgeräte wie Tropfer, Düsen und Regner. Wählen Sie aus!

Für Hecken Für Hecken eignen sich die nebenstehenden Ausbringgeräte. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 46.

Endtropfer

Reihentropfer

Tropfrohr Endtropfer

Für Balkon­ und Topfpflanzen Für Balkon- und Topfpflanzen eignen sich die nebenstehenden Ausbringgeräte. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 47.

Regulierbarer Endtropfer

Regulierbarer Reihentropfer Reihentropfer

Für Gewächshäuser Für Gewächshäuser eignen sich die nebenstehenden Ausbringgeräte. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 48.

Reihentropfer

Nebeldüse Nebeldüse

Für Pflanztröge, Stauden und Sträucher Für Pflanztröge, Stauden und Sträucher eignen sich die nebenstehenden Ausbringgeräte. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 49.

Kleinflächendüse

6-FlächenSprühdüse

Streifendüse

Sprühdüse

Streifendüse

6-Flächen-Sprühdüse

Rotor-Sprühregner

Viereckregner

6-FlächenSprühdüse

Für Randbepflanzungen und Beete Für Randbepflanzungen und Beete eignen sich die nebenstehenden Ausbringgeräte. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 50.

Möchten Sie mehrere Gartenbereiche kombinieren, lesen Sie mehr dazu auf Seite 54.

Rotor-Sprühregner

44

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

* Bei gleichzeitigem Betrieb verschiedener Ausbringprodukte mit unterschiedlichen Durchflussmengen darauf achten, dass keine Unter- oder Überbewässerung stattfindet.


re GartenMöchten Sie mehre en, lesen Sie bereiche kombinier 54. dazu mehr auf Seite

Bestimmen Sie mit Hilfe dieser und der folgenden Seiten, welche Ausbringgeräte ideal für Ihre Anforderungen sind. detaillierte Informationen zu den GardEna-Systemteilen finden Sie auf Seite 56 bis 59.

Die Ausbringgeräte Tropfer

Düsen

Endtropfer Für die Bewässerung einzeln stehender Pflanzen. Der Endtropfer wird am Ende des Verteilerrohres eingedreht. Mit dem Montagewerkzeug wird das Verlegerohr gelocht und die Endtropfer direkt montiert. Auch druckausgleichend und regulierbar erhältlich. Reihentropfer Für die Bewässerung von Reihenbepflanzungen mit ähnlichem Wasserbedarf. Einfache Installation am Verteilerrohr per patentierter „Quick & Easy“-Verbindungstechnik. Auch druckausgleichend und regulierbar erhältlich. Tropfrohr Für Pflanzreihen mit ähnlichem Wasserbedarf gibt es alternativ zu Einzeltropfern Tropfrohre für den ober- oder unterirdischen Einsatz. Die Tropfer sind bereits alle 30 cm fest im Rohr installiert. Vorteile: kaum Planungsnotwendigkeit und einfachste Inbetriebnahme. Weitere Informationen erhalten Sie auf Seite 20. Merkmale · Tropfenweise, wassersparende und wurzelnahe Bewässerung zum Beispiel für wasserempfindliche Pflanzen · Regulierbare Tropfer: individuell einstellbar für unterschiedlichen Wasserbedarf · Druckausgleichende Tropfer: an jeder Stelle des Rohrsystems die gleiche Wassermenge – unabhängig vom Wasserdruck · Einfache Installation durch patentierte Quick & Easy-Verbindungstechnik

Regner

Sprühdüsen Für feinen Sprühregen in Beeten und Randbepflanzungen. Erhältlich als 90°, 180° und 360° Düse. Streifendüse Ideal für längliche, schmale Zonen. Die beregnete Fläche umfasst ca. 0,6 m × 5,5 m. Auch als Endstreifendüse erhältlich. 6­Flächen­Sprühdüse Perfekt für den flexiblen Bewasserungseinsatz. Mit dem Drehknopf wählen Sie die Beregnungsformen 90°, 180°, 270°, 360°, Streifen oder Endstreifen aus. Wurfweite regulierbar. Nebeldüse Für feinen Niederschlag bei sensiblen Neueinsaaten, z. B. im Gewächshaus.

360° Rotor­Sprühregner Bewässert flächendeckend und feinsprühend z. B. in Beeten. Seine Reichweite beträgt ca. 3,5 Meter. Eine Verlängerung ist mit dem Verlängerungsrohr möglich, so dass auch höhere Pflanzen optimal bewässert werden können. Viereckregner Für eine Fläche von 1 m² bis zu 90 m². Die einstellbare Sprengbreite beträgt 0,5 m bis 7 m, die Wurfweite ist variabel zwischen 1,5 und 13 m wählbar und der Wasserdurchfluss stufenlos regulierbar. 16 flexible Präzisionsdüsen sorgen für besonders gleichmässige Wasserverteilung. Mit Verlängerungsrohr (Art.-Nr. 8362-20) kann der Regner höhere Pflanzen von oben bewässern. Merkmale · Für die Bewässerung grösserer Flächen · Einfache Installation durch patentierte Quick & Easy-Verbindungstechnik

Kleinflächendüse Zur Bewässerung begrenzter Flächen wie Pflanztröge, Stauden und Sträuchern. Beregnungsdurchmesser regulierbar. Merkmale · Für sanfte, feinsprühende Bewässerung in Gewächshaus, Stauden und Sträuchern · Einfache Installation durch patentierte Quick & Easy-Verbindungstechnik · Optional mit Verlängerungsrohr für höhere Pflanzen · Optional mit Regulierventil für Wurfweite

Zeichnen Sie die gewünschten Ausbringgeräte in Ihre Gartenskizze ein und übertragen Sie die Produkte in die Einkaufsliste auf Seite 61.

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

45


Hecken bewässern. Mit dem GARDENA Micro-Drip-System.

So wassersparend und komfortabel bewässern Sie Pflanzreihen und Hecken. Zur Bewässerung von Pflanzreihen und Hecken verwenden Sie je nach Länge der Pflanzreihe das Verlegerohr mit Endtropfern (für längere Hecken) oder das Verteilerrohr mit Reihentropfern (für kürzere Pflanzreihen) – sowie das passende Basisgerät. Was Sie dazu brauchen, lesen Sie hier.

Für längere Hecken Verlegen Sie entlang der Hecke das 13 mm (½") Verlegerohr (6). Pro Pflanze wird ein Endtropfer (22 / 23) eingeplant, der mit dem Montagewerkzeug (3) ins Verlegerohr montiert wird. Die Eingangsseite des Verlegerohrs wird mit dem Basisgerät (1) bestückt, das Rohrende wird mit dem Verschlussstopfen (17) verschlossen. Zur Befestigung des Rohres im Erdreich werden die Rohrführungen (9) verwendet. Wir empfehlen, pro Meter Verlegerohr eine Rohrführung zu verwenden.

1 9

6 17 3

22 / 23

Hinweis zur Erweiterung Von der Mitte des Rohrsystems aus kann mit dem Basisgerät 2000 ein 13 mm (½") Verlegerohrstrang mit bis zu 400 2-l-Endtropfern versorgt werden. Infos zur Ermittlung der Verbrauchswerte Ihrer Anlage finden Sie auf Seite 52.

Für kürzere Hecken Pflanzreihen bis 15 m bewässern Sie mit 4,6 mm (3 ⁄16") Verteilerrohr (7) montierten Reihentropfern (26 / 27) und einem Basisgerät (1). Sie können dabei bis zu 25 2-l-Reihentropfer einsetzen.

1 7

26 / 27

Alternative Tropfrohr oberirdisch Alternativ zu den beiden oben gezeigten Möglichkeiten können sie Pflanzreihen auch mit dem 13 mm (½") GARDENA Tropfrohr oberirdisch bewässern. Mehr Infos dazu finden Sie auf Seite 20.

46

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER


it auf diesen Seiten m Eine Übersicht der des ichneten Systemteile nummern gekennze auf Systems finden Sie Gardena Micro-dripden Seiten 56 – 59.

Balkon­ und Topfpflanzen bewässern. Mit dem GARDENA Micro-Drip-System.

So zeitsparend und gezielt giessen Sie Ihre Balkon­ und Topfpflanzen Auch zum Bewässern von Pflanzgefässen auf Balkon, Terrasse und Wintergarten werden Reihen- und / oder Endtropfer eingesetzt. Je nach Anzahl der zu bewässernden Pflanzen genügt dafür entweder das Verteilerrohr – oder Sie brauchen zusätzlich das Verlegerohr als Zubringer.

Bis 5 m Blumenkästen Vom Basisgerät (1) aus wird das 4,6 mm (3 ⁄16") Verteilerrohr (7) verlegt. Pro Meter Pflanzkasten werden fünf 2-l-Reihentropfer (26 / 27) nahe an der Pflanze installiert. Das Rohr wird je Kasten mit 2–3 Rohrführungen (9 / 10) fixiert. Maximal 25 Reihentropfer können installiert werden.

7

1

26 / 27

9 / 10

Ab 5 m Blumenkästen Entlang der Kästen verlegen Sie das 13 mm (½") Verlegerohr (6). Zweigen Sie dann mit den 4,6 mm (3 ⁄16") Verteilerrohren (7) mit max. je 5 m Länge in die Blumenkästen ab. Zum Rohrübergang verwenden Sie das Reduzier-T-Stück (16) und das T-Stück 4,6 mm (3 ⁄16") (12). Maximal 25 Reihentropfer (26 / 27) pro Abzweigung können mit 5 m Verteilerrohr angeschlossen werden. So können Sie bis zu 500 Reihentropfer bewässern, wenn das Basisgerät in der Mitte installiert ist.

12 1

6

26 / 27

7 16

Topfpflanzen individuell bewässern Topfpflanzen werden mit regulierbaren Endtropfern (24 / 25) versorgt. Diese werden ins Ende des Verteilerrohrs (7) montiert. Mit dem Reduzier-T-Stück (16) wird das Verteilerrohr mit dem Verlegerohr (6) verbunden. Rohrhalter (10) fixieren die Tropfer im Pflanztopf und richten sie aus. Am Anfang des Verlegerohrs installieren Sie das Basisgerät (1). Start-Set Blumenkästen 53.00, Art.-Nr. 1402

Start-Set Terrassen 95.00, Art.-Nr. 1401

Giessen ohne Wasserhahn Fehlt ein Wasserhahn, z. B. auf dem Balkon, empfiehlt sich die vollautomatische GARDENA Blumenkastenbewässerung. Mehr Infos dazu finden Sie auf Seite 21.

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

47


Gewächshaussaaten und ­pflanzen bewässern. Mit dem GARDENA Micro-Drip-System.

So einfach und bequem bewässern Sie Ihr Gewächshaus Neueinsaaten und Gemüsekulturen spriessen am besten unter feinem Niederschlag aus Nebeldüsen. Wasserempfindliche Pflanzen wie z. B. Tomaten sind dagegen mit tropfenweiser Bewässerung im Wurzelbereich besser bedient. Beides lässt sich mit dem GARDENA Micro-Drip-System einfach realisieren.

Sprühberegnung mit Nebeldüsen

6

8 / 12 35

Bestücken Sie das 13 mm (½") Verlegerohr (6) im Abstand von ca. 50 cm mit Nebeldüsen (35) und befestigen es mit Rohrklemmen (8) und T-Stücken (12) im oberen Bereich (z. B. Dachstreben) des Gewächshauses. Es können maximal 50 Nebeldüsen installiert werden. 1m

Punktgenaue Tropfbewässerung Installieren Sie Reihentropfer (26 / 27 / 28) entsprechend des Pflanzabstandes im 4,6 mm (3 ⁄16") Verteilerrohr (7) und fixieren das Verteilerrohr mit Rohrführungen (9) in der Erde. Zum Rohrabschluss verwenden sie Verschlussstopfen (17).

9 26 / 27 / 28

48

7

17

Ihr Start­Set Für bis zu 10 m² Gewächshaus Art.-Nr. 1403 In der Schweiz nicht lieferbar.

Hinweis

Alternative Tropfrohr

Tropf- und Nebeldüsenbewässerung können (wie oben gezeigt) auch kombiniert werden. Um die einzelnen Pflanzbereiche entsprechend ihrem individuellen Wasserbedarf versorgen zu können, werden den einzelnen Bewässerungsleitungen Absperrventile (11) vorgeschaltet.

Alternativ können Nutz- und Zierbeete auch mit dem 4,6 mm (3 ⁄16") GARDENA Tropfrohr oberirdisch bewässert werden. Mehr Infos dazu finden Sie auf Seite 20.

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER


it auf diesen Seiten m Eine Übersicht der des ichneten Systemteile nummern gekennze auf Systems finden Sie Gardena Micro-dripden Seiten 56–59.

Pflanztröge, Stauden und Sträucher bewässern. Mit dem GARDENA Micro-Drip-System.

So einfach bewässern Sie Kleinflächen ganz dosiert und gründlich Für die Bewässerung begrenzter Flächen, also etwa von Pflanztrögen, Baumscheiben, Stauden und Sträuchern sind Kleinflächendüsen ideal. Durch deren wählbaren Beregnungsdurchmesser von 10–40 cm können sie je nach Bewässerungsbedarf individuell eingestellt werden.

Bis 15 m Rohrlänge Bei Rohrlängen bis 15 m wird die Kleinflächendüse (31) zwischen das 4,6 mm (3 ⁄16") Verteilerrohr (7) gesetzt. Dabei können Sie mit einem Basisgerät 1000 (2) bis zu 4 Kleinflächendüsen einbauen.

30 / 31 7

2

mind. 10 cm max. 40 cm

Ab 15 m Rohrlänge Bei grösseren Rohrlängen montieren Sie die Kleinflächendüse (30) mit dem Montagewerkzeug (3) direkt im 13 mm (½") Verlegerohr (6). Dabei können sie bis zu 30 Kleinflächendüsen verwenden (bei Verwendung des Basisgeräts 2000) (1). Mit den Rohrführungen (9) lassen sich die Kleinflächendüsen im Pflanzumfeld exakt positionieren. Das Rohrende verschliessen sie mit dem Verschlussstopfen (17).

1

3 6

30 / 31

17

9

Möchten Sie mehrere Gartenbereiche kombinieren, lesen Sie mehr dazu auf Seite 54.

Kleinflächendüse

Kleinflächendüse, rechts Nebeldüse

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

49


Randbepflanzungen und Beete beregnen und besprühen. Mit dem GARDENA Micro-Drip-System.

So bewässern Sie grössere Flächen im Nutz­ und Ziergarten Zur effektiven, flächigeren Beregnung von Blumenbeeten und Nutzgärten ist der GARDENA Viereckregner OS 90 ideal geeignet. Er lässt sich ganz einfach an die Grösse der zu bewässernden Fläche sowie an die Pflanzenhöhe anpassen.

1–90 m2

38 0,5–7m

19 9 6

50

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

1,5–13 m

Zielgenaue Flächenbewässerung

Bewässerungstipp

Quadratische und rechteckige Flächen in Nutz- und Ziergarten bewässern Sie am besten mit dem Viereckregner OS 90 (38). Sprengbreite und Wurfweite können individuell eingestellt werden. Die Beregnungsfläche kann von 1–90 m² frei eingestellt werden. Über ein Verlängerungsrohr (19) kann der Regner in der Höhe verändert und damit dem Pflanzenwachstum angepasst werden. Der Viereckregner wird im Verlauf des 13 mm (½") Verlegerohres (6) montiert. Im Erdreich wird er mit Rohrführungen (9) fixiert. Bei einem Regnerabstand von 10 m können bis zu 2 Regner angeschlossen werden.

Damit das Wasser auch tieferliegende Wurzelzonen erreicht, bewässern Sie ein- bis zweimal pro Woche nachhaltig. Pro Quadratmeter und Stunde bringt sowohl der Viereckregner OS 90 als auch eine Sprühdüse (siehe rechte Seite) ca. 5 Liter Wasser pro m2 aus. Das entspricht – je nach Bodenart – einer Sickertiefe von ca. 5 cm in einer Stunde.


it auf diesen Seiten m Eine Übersicht der des ile ichneten Systemte nummern gekennze Sie auf ip-Systems finden GardEna Micro-dr den Seiten 56–59.

So besprühen Sie Nutz­ und Zierpflanzen Zur Bewässerung von Beeten und Randbepflanzungen bietet das GARDENA Micro-Drip-System eine Vielzahl verschiedener Sprühdüsen. Damit lassen sich leicht die passenden Düsen für die unterschiedlichsten Pflanzkonstellationen zusammenstellen.

3

36

37

1

21 8

6 32

32

32

33

9

34

20

20

18

18

7

Feindosierte Pflanzenbesprühung Randbepflanzungen unterhalb der Laubgrenze beregnen Sie mit Sprühdüsen (32 / 33 / 34 / 36 / 37), die mit dem Montagewerkzeug (3) direkt ins Verlegerohr (6) montiert werden. Wenn der feine Sprühregen z. B. bei Blumenrabatten, von oben kommen soll, benötigen Sie ein Verlängerungsrohr (20), um auf die gewünschte Höhe zu kommen. Montieren Sie hierzu das Verlängerungsrohr (20) auf dem T-Stück mit Düsenanschluss (18) und setzen Sie anschliessend die Sprühdüse auf. Das T-Stück (18) wird mit Rohrführungen (9) im Erdreich fixiert. Auf festem Untergrund wird es mit Rohrklemmen (8) befestigt. Die Wurfweite der Sprühdüsen lässt sich über das Regulierventil (21) einstellen. Für kurze Rohrleitungen bis max. 15 m verwenden Sie das 4,6 mm (3 ⁄16") Verteilerrohr (7), bei Längen über 15 m das 13 mm (½") Verlegerohr (6).

Kapazität bei Installation mit Basisgerät 2000 mittig (Direktmontage im ½"­Verlegerohr) Sprühdüse 360° – max. 20 Stück Sprühdüse 180° – max. 26 Stück Sprühdüse 90° – max. 32 Stück

Sprühdüsen (32)

90° mind. 2 m (3 m2), max. 3 m (7 m2) 180°

Streifendüsen (33)

max. 0,6 m max. 5,5 m

Streifendüse und Endstreifendüse – max. 30 Stück

Endstreifendüsen (34) max. 0,6 m max. 2,75 m

Rotor-Sprühregner – max. 25 Stück

Rotor-Sprühregner (37) 360°

6-FlächenSprühdüse – max. 34 Stück

6-Flächen-Sprühdüse (36)

90°

max. 2,5 m

180°

max. 2,5 m

270°

max. 2,5 m

360°

max. 2 m

mind. 1,5 m (7 m ), max. 3,5 m (38 m2) 2

mind. 2 m (6 m2), max. 3 m (14 m2)

360° mind. 1,5 m (7 m2), max. 3 m (28 m2)

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

51


Schritt 3 von 4

3. Verbrauchswerte Ihrer Anlage ermitteln. So erstellen Sie Ihre individuelle Anlage. In der Regel wird das Basisgerät 2000 mittig im Rohrverlauf installiert. Ermitteln Sie die Anzahl der Tropfer, Düsen und Regner, die Sie zusammen an ein Basisgerät anschliessen. Der Gesamtverbrauchswert darf nicht mehr als 2000 betragen. Wie sich dieser ergibt, ermitteln Sie mit folgender Tabelle. Tragen Sie die Anzahl der vorgesehenen Ausbringgeräte in die Tabelle ein und multiplizieren Sie diese mit dem Verbrauchswert.

Grundlage: Basisgerät 2000 mittig installiert – passt für die meisten Gartenanlagen Art.-Nr.

Bezeichnung

Wasserverbrauch (l / h)

Verbrauchswert

1340 / 8310 1341 1391 8316 8343/8311 8344 8392 8317 8320 8321 1365 1367 1368 1370 1372 1371 1369 1396 8361

Endtropfer Endtropfer Regulierbarer Endtropfer Regulierbarer Endtropfer Reihentropfer Reihentropfer Regulierbarer Reihentropfer Regulierbarer Reihentropfer Kleinflächendüse Kleinflächendüse Sprühdüse 360° Sprühdüse 180° Sprühdüse 90° Streifendüse Endstreifendüse Nebeldüse Rotor-Sprühregner 360° 6-Flächen-Spühdüse Viereckregner OS 90

2 4 20 8 2 4 20 8 48 48 120 97 47 57 52 16 85 36 380

2 4 20 8 4 8 40 16 70 90 125 110 85 70 70 40 110 60 1000

Anzahl in Planung

Verbrauchswert gesamt

25

100

12

48

Installieren Sie das Basisgerät 2000 in der Mitte der Anlage.

Kombinieren Sie 4,6 mm 3 ⁄16" Verteilerrohre mit 13 mm ½" Verlegerohren. Der Gesamtverbrauchswert sollte nicht mehr als 2000 betragen. 1

Verbrauchswert gesamt

110

258

Ergebnis der Planung im Musterbeispiel Sie haben einen Verbrauchswert von 258 ermittelt. Varianten mit Basisgerät 2000

Einsatz Basisgerät 1000

Bei Direktmontage der Ausbringgeräte ausschliesslich im 13 mm ½"-Verlegerohr liegt der Gesamtverbrauchswert bei 800.

Wenn Sie das Basisgerät 1000 in der Mitte einer Anlage anschliessen, ergibt sich der Gesamtverbrauchswert von 1000.

Bei Montage der Ausbringgeräte ausschliesslich im 4,6 mm 3 " ⁄16 -Verteilerrohr liegt der Gesamtverbrauchswert bei 100. In diesem Fall darf die Gesamtlänge der Rohre nicht mehr als 15 m betragen.

Bei Direktmontage der Ausbringgeräte ausschliesslich im 13 mm 1/2"-Verlegerohr liegt der Gesamtverbrauchswert bei 400.

Alternativ kann das Basisgerät 2000 am Anfang installiert werden. In diesem Fall halbiert sich der Gesamtverbrauchswert.

Bei Montage der Ausbringgeräte ausschliesslich im 4,6 mm 3 " ⁄16 -Verteilerrohr liegt der Gesamtverbrauchswert bei 50. In diesem Fall darf die Gesamtlänge der Rohre nicht mehr als 15 m betragen. Auch in diesem Fall halbiert sich der Gesamtverbrauchswert, wenn Sie das Basisgerät am Anfang installieren.

52

GARDENA BEWäSSERuNGSplANER


Schritt 4 von 4 rät in die Ermitteltes Basisge ite 61 übertragen. Einkaufsliste auf Se

4. Wichtige Basis­Elemente einzeichnen. Wasseranschluss, Basisgerät, Rohrleitungen und Verbinder festlegen und einzeichnen. In Schritt 3 haben Sie den Gesamtverbrauchswert Ihrer Anlage ermittelt. Nun geht es weiter: · · · ·

Zeichnen Sie das Basisgerät mittig oder am Anfang (siehe Schritt 3) ein. Verbinden Sie das Basisgerät per Verlegerohr bzw. Verteilerrohr mit dem Wasserhahn. Zeichnen Sie die erforderlichen Rohrleitungen ein (siehe Seite 18–21). Legen Sie die System-Bausteine fest und wählen Sie die benötigten Verbindungsteile, Rohrhalter bzw. Rohrführungen aus (siehe Seite 56–59) und zeichnen Sie diese Elemente ebenfalls in die Gartenskizze ein.

Hecke

Endtropfer 4 l/h

13 mm

Haus 1x /m

Pflanztöpfe

Reihentropfer 2 l/h

Rotor-Sprühregner

Beet

Terrasse

4,6 mm

13 mm

Basiselemente

Wasserhahn zu weit weg? Wenn das System nicht unmittelbar in der Nähe des Wasserhahns starten soll, kann der Anschluss mit der GARDENA Pipeline (Seite 8) unterirdisch an jeder Stelle des Gartens erfolgen.

Verbindungsteile zur auswahl für 4,6 mm 3 ⁄16" oder 13 mm ½"

Wasseranschluss

Rohrklemme

Verbinder

Basisgerät (2000 l / h)

Rohrführung

T-Stück

Basisgerät (1000 l / h)

Rohrhalter

L-Stück

Verlegerohr 13 mm ½"

Regulier- und Absperrventil *

Kreuzstück

Verteilerrohr 4,6 mm 3 ⁄16"

Verschlussstopfen

Reduzier-T-Stück

* Um die einzelnen Pflanzbereiche entsprechend Ihres individuellen Wasserbedarfs versorgen zu können, werden den einzelnen Bewässerungsleitungen Absperrventile vorgeschaltet.

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

53


Ergänzen, steuern, modular ausbauen. So düngen und bewässern Sie mit Ihrem GARDENA Micro-Drip-System automatisch – und erweitern es bei Bedarf beliebig.

Herzlichen Glückwunsch – Ihre Planung ist fertig! Jetzt können sie ihr GARDENA Micro-Drip-System auf Wunsch um interessante Optionen erweitern. Das GARDENA Düngebeimischgerät lässt sich direkt integrieren und sorgt für besonders üppig blühende und gesunde Pflanzen. Eine automatische Bewässerungssteuerung giesst Ihren Garten auf Wunsch selbständig – auch wenn Sie keine Zeit haben oder wenn Sie im Urlaub sind. Dank modularem Aufbau können sie ihr GARDENA Micro-Drip-System bei Bedarf übrigens jederzeit ausbauen und erweitern.

Nie war Düngen einfacher Mit dem GARDENA Düngerbeimischgerät (4) und dem GARDENA Universal-Flüssigdünger (5) machen Sie Ihr GARDENA Micro-Drip-System zur Wellnesskur für Ihre Pflanzen. Die Produkte finden Sie auf Seite 56.

Bewässerungssteuerung Dank Ihres GARDENA Micro-Drip-Systems können Sie die Giesskanne an den Nagel hängen. Mit einer automatischen Bewässerungssteuerung brauchen Sie zukünftig nicht mal mehr ans Giessen zu denken. Mehr Infos dazu ab Seite 22.

Das GARDENA Micro­Drip­System zusam­ men mit einem GARDENA Sprinklersystem automatisch steuern Das GARDENA Micro-Drip-System, Seite 16-21, können Sie auch zusammen mit einem GARDENA Sprinklersystem, Seite 10-15, zur Rasenbewässerung betreiben und dabei beide Systeme automatisch steuern.

54

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

Flexibel und erweiterbar durch modularen Aufbau Das GARDENA Micro-Drip-System ist dank der Quick & Easy Einfachverbindungstechnik nicht nur kinderleicht auf- und abzubauen. Es lässt sich bei Bedarf auch problemlos erweitern und ausbauen. Mit dem vielseitig nutzbaren Montagewerkzeug können sie ganz einfach Rohre lochen, Regner oder andere Ausbringgeräte montieren und vieles mehr. Wann immer Sie also Ihr GARDENA Micro-DripSystem anpassen oder vergrössern wollen – mit wenigen Handgriffen ist es getan.


Verlegehinweise zum GARDENA Micro­Drip­System So einfach installieren Sie Ihre neue Bewässerungsanlage.*

1. Basisgerät an Wasser­ quelle anschliessen Basisgerät mittels GARDENA Schlauch und Original GARDENA System an Wasserversorgung (Wasserhahn, Pumpe, Wassersteckdose) anschliessen.

2. Verlegerohre aus­ legen, befestigen und kürzen

3. Verlegerohr lochen und Ausbringgeräte anschliessen

½" Verlegerohr auslegen, ggf. passend kürzen. Nach Montage der Verbindungen und Tropfer mit Rohrhaltern, Rohrklemmen oder Rohrführungen befestigen.

Verlegerohr an den für die Ausbringgeräte vorgesehenen Stellen lochen und Tropfer, Düsen, oder Regner anbringen, die Sie direkt am Verlegerohr eingeplant haben.

A

B

4. Verteilerrohre installieren – fertig! Verteilerrohre auf benötigte Längen kürzen, Ausbringgeräte am Verteilerrohr montieren, Rohr mit Rohrhaltern, Rohrklemmen oder Rohrführungen fixieren und ggf. mit dem Verlegerohr verbinden.

C

D

Multifunktionale Rohrführungstechnik Mit Rohrführungen lassen sich Rohre (a) und Tropfer (B) exakt fixieren. Auch eine Bewässerung über höhere Pflanzen hinweg (C) ist mittels Verlängerungsrohr für Sprühregner (Montage direkt auf Rohrführung) möglich. Alternativ zur Erdfixierung mit Rohrführung (Beispiele a, B, C) ist auch die Befestigung auf festem Grund (d) mittels Rohrklemme möglich. Eine Übersicht aller Systemteile des GARDENA Micro-Drip-Systems finden Sie auf den Seiten 56 - 59.

Winterkälte? Kein Problem Mit wenigen Handgriffen machen Sie Ihr GARDENA Micro-Drip-System vor dem Winter frostsicher. Sie müssen lediglich das Basisgerät frostsicher lagern, das Düngerbeimischgerät entleeren, die Anlage mit Verschlussstopfen verschliessen und die Regulierventile auf Durchfluss stellen – fertig. * Wenn Sie die Installation selbst vornehmen, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir keine Haftung und keine Gewähr für Kosten und Schäden übernehmen, die bei der Umsetzung der Planung möglicherweise entstehen.

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

55


Die Systemteile im Überblick. Für Ihre Planung: Die Grundbausteine des GARDENA Micro-Drip-Systems. Systemstart Zubehör Basisgerät 2000 l / h

Basisgerät 1000 l / h

Montagewerkzeug

Düngerbeimischgerät

Universal-Flüssigdünger

Art.-Nr. 1354

Art.-Nr. 1355

Art.-Nr. 8322

Art.-Nr. 8313

Art.-Nr. 8303

Durchfluss bis 2000 l/h 35.00

Durchfluss bis 1000 l/h 19.90

8.90

31.90

1 Liter Flasche 19.90

Zum Betrieb des GARDENA Micro-Drip-Systems

Multifunktionswerkzeug zur einfachen Montage des GARDENA Micro-Drip-Systems

Mit Füllstandsanzeige

Zum Betrieb des GARDENA Micro-Drip-Systems

1

2

Voll wasserlösliches Düngerkonzentrat

3

4

5

Verbinder und Zubehör T-Stücke

Verbinder

L-Stücke

Kreuzstücke

Reduzier-T-Stück

Art.-Nr. 8329 / 8330

Art.-Nr. 8356 / 8337

Art.-Nr. 8382 / 8381

Art.-Nr. 8339 / 8334

Art.-Nr. 8333

13 mm ½" Inhalt: 2 Stück (Art.-Nr. 8329) 6.50

13 mm ½" Inhalt: 3 Stück (Art.-Nr. 8356) 6.50

13 mm ½" Inhalt: 2 Stück (Art.-Nr. 8382) 6.90

13 mm ½" Inhalt: 2 Stück (Art.-Nr. 8339) 8.90

13 mm ½" Inhalt: 5 Stück 11.90

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 10 Stück (Art.-Nr. 8330) 9.90

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 10 Stück (Art.-Nr. 8337) 6.50

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 10 Stück (Art.-Nr. 8381) 7.90

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 10 Stück (Art.-Nr. 8334) 10.90

12

56

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

13

14

15

16


Versorgungsleitungen und rohrführungen Verlegerohr

Verteilerrohr

Rohrklemmen

Rohrführung

Rohrhalter

Regulier- und Absperrventile

Art.-Nr. 1346 / 1347

Art.-Nr. 1348 / 1350

Art.-Nr. 8380 / 8379

Art.-Nr. 8328 / 8327

Art.-Nr. 1327

Art.-Nr. 8358 / 8357

13 mm ½", 15 m (Art.-Nr. 1346) 19.50

4,6 mm 3 ⁄16", 50 m (Art.-Nr. 1348) 32.50

13 mm ½" Inhalt: 2 Stück (Art.-Nr. 8380) 5.50

13 mm ½" Inhalt: 3 Stück (Art.-Nr. 8328) 5.00

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 10 Stück 6.50

13 mm ½" (Art.-Nr. 8358) 17.50

13 mm ½", 50 m (Art.-Nr. 1347) 62.00

4,6 mm 3 ⁄16", 15 m (Art.-Nr. 1350) 13.50

4,6 mm 3 ⁄16""Inhalt: 3 Stück (Art.-Nr. 8327) 5.00

Der Rohrhalter dient zur Führung und sicheren Befestigung des Verteilerrohrs in der Erde.

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 2 Stück (Art.-Nr. 8357) 7.90

6

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 5 Stück (Art.-Nr. 8379) 5.50 7

Stufenlose Reichweite der Sprühdüsen regulierbar

Zur Befestigung der Rohre im Erdbereich 8

9

10

Verschlussstopfen

T-Stücke für Sprühdüsen

Verlängerungsrohr für OS 90

Verlängerungsrohr für Sprühdüsen

Regulierventil für Sprühdüsen

Art.-Nr. 8324 / 1323

Art.-Nr. 8331 / 8332

Art.-Nr. 8363

Art.-Nr. 1377

Art.-Nr. 1374

13 mm ½" Inhalt: 5 Stück (Art.-Nr. 8324) 5.90

13 mm ½" Inhalt: 5 Stück Art.-Nr. 8331 8.90

Länge 20 cm Inhalt: 2 Stück 8.90

Länge 24 cm Inhalt: 5 Stück 7.90

Inhalt: 5 Stück 11.90

Der Viereckregners OS 90 kann hiermit höher platziert werden.

Die Höhe der Sprühdüsen kann verändert werden. Mehrere Rohre können zusammengeschraubt werden.

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 10 Stück (Art.-Nr. 1323) 6.50

4,6 mm 3 ⁄16" Inhalt: 5 Stück Art.-Nr. 8332 8.90 17

18

19

11

Durchfluss und Reichweite der Sprühdüsen regulierbar

20

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

21

57


Die Systemteile im Überblick. Für Ihre Planung: Die Bausteine des GARDENA Micro-Drip-Systems. Tropfer Endtropfer

Endtropfer

Regulierbarer Endtropfer

Regulierbarer Endtropfer

Reihentropfer

Art.-Nr. 1340 / 1341

Art.-Nr. 8310

Art.-Nr. 1391

Art.-Nr. 8316

Art.-Nr. 8343 / 8344

2 l / h (rot) (Art.-Nr. 1340)

2 l/h Inhalt: 10 Stück 8.50

0–20 l / h Inhalt: 10 Stück 12.50

1–8 l / h Inhalt: 5 Stück 8.90

2 l/h (Art.-Nr. 8343)

4 l / h (schwarz) (Art.-Nr. 1341) Inhalt je: 25 Stück 14.50

Druckausgleichend, selbstreinigend, selbstschliessend 22

Druckausgleichend, mit Mengenangabe, selbstreinigend 23

24

25

4 l/h (Art.-Nr. 8344) Inhalt je: 10 Stück 12.50

26

Düsen Kleinflächendüse

Kleinflächendüse

Sprühdüsen

Streifendüse

Endstreifendüse

Art.-Nr. 8320

Art.-Nr. 8321

Art.-Nr. 1365 /1367 /1368

Art.-Nr. 1370

Art.-Nr. 1372

Ø 10–40 cm Inhalt: 10 Stück 9.90

4,6 mm (3/16") Ø 10–40 cm Inhalt: 10 Stück 11.90

Sprühdüse 360° (Art.-Nr. 1365)

Inhalt: 5 Stück 5.80

Inhalt: 5 Stück 5.80

Sprühdüse 180° (Art.-Nr. 1367) Sprühdüse 90° (Art.-Nr. 1368 ) Inhalt je: 5 Stück 5.80

30

58

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

31

32

33

34


Reihentropfer

Regulierbarer Reihentropfer

Regulierbarer Reihentropfer

Art.-Nr. 8311

Art.-Nr. 8392

Art.-Nr. 8317

2 l/h Inhalt: 10 Stück 12.90

0–20 l / h Inhalt: 10 Stück 14.90

Inhalt: 5 Stück 12.50 Druckausgleichend, mit Mengenangabe, selbstreinigend 1–8 l / h

Druckausgleichend, selbstreinigend, selbstschliessend 27

28

29

Regner Nebeldüse

6-Flächensprühdüse

Rotor-Sprühregner 360°

Viereckregner OS 90

Art.-Nr. 1371

Art.-Nr. 1396

Art.-Nr. 1369

Art.-Nr. 8361

Ø 1m Inhalt: 5 Stück 5.80

90°, 180°, 270°, 360°, Streifen-, Endstreifen Inhalt: 2 Stück 7.50

Ø 3–7 m Inhalt: 2 Stück 5.80

29.90

35

36

37

38

Start-Sets Start-Set: Universal

Start-Set für Terrassen

Start-Set für Blumenkästen

Start-Set für Gewächshäuser

Art.-Nr. 1399

Art.-Nr. 1401

Art.-Nr. 1402

Art.-Nr. 1403

Universell einsetzbar: alternativ für 5 m Balkonkasten, 10 Terrassenpflanzen, 10 Stauden / Sträucher oder 20 Nutzpflanzen 79.00

Für bis zu 30 Terrassenpflanzen 95.00

Für bis zu 5 m Blumenkästen 53.00

Für bis zu 10 m² Gewächshaus In der Schweiz nicht lieferbar.

39

40

41

GARDENA BEWäSSERUNGSPLANER

42

59


Einkaufsliste Sprinklersystem und Bewässerungssteuerung. So haben Sie alles für Ihren Einkauf auf einen Blick parat.

Hinweis

"

Für eine dauerhaft druckstabile Verbindung zwischen Wasserhahn und Anschlussdose bei nachgeschaltetem Bewässerungsventil zur Schlauchsicherung Adapter-Stück, Art.-Nr. 1513, verwenden.

ile in die Ermittelte Systemte gen. Einkaufsliste übertra

Art.-Nr. Bezeichnung Anschluss der Anlage 2722 Anschlussdose 1505 Profi-System-Anschlusssatz 2713 Profi-System-Anschlussgarnitur 1513 Adapter-Stück 26,5 mm (G¾") / 33,3 mm (G1") 8193 2-Wege-Verteiler 8194 4-Wege-Verteiler 1510 Zentralfilter 2724 Regulier- und Absperrdose 8250 Wassersteckdose 2761 Verbinder 25 mm × ¾" Innengewinde 2762 Verbinder 25 mm × 1" Innengewinde 2763 Verbinder 25 mm × 1" Aussengewinde 2790 T-Stück 25 mm × ¾" Innengewinde 2760 Entwässerungsventil Anlagensteuerung Zubehör 1189 Regensensor electronic 1188 Bodenfeuchtesensor 1186 Verlängerungskabel für Regen- und Bodenfeuchtesensor, 10 m Bewässerungscomputer und Zubehör 1866 MasterControl solar (C 1060 solar plus) 1864 MasterControl (C 1060 plus) 1874 MultiControl duo (C 2030 duo plus) 1862 MultiControl (C 1030 plus) 1835 Bewässerungsautomat A 1020 Sensor 1830 T 1030 card 1885 SelectControl 1883 FlexControl 1881 EasyControl 1169 Bewässerungsuhr 1197 Wasserverteiler automatic Mehrkanalsteuerungen und Zubehör 1242 Programmiereinheit 1250 Steuerteil 9 V 1251 Bewässerungsventil 9 V 1283 Bewässerungssteuerung 4030 1284 Bewässerungssteuerung 6030 1276 Bewässerungssteuerung 4040 modular 1277 Erweiterungsmodul 2040 1278 Bewässerungsventil 24 V 1254 Ventilbox V1 1255 Ventilbox V3 1280 Verbindungskabel, 15 m 1282 Kabelklemme (Inhalt 6 Stück)

Stück

Versorgungsleitung 2718 Verlegerohr 25 mm, 10 m 2700 Verlegerohr 25 mm, 25 m 2701 Verlegerohr 25 mm, 50 m Leitungsverbindung 2771 T-Stück 25 mm 2773 L-Stück 25 mm 2775 Verbinder 25 mm 2778 Endstück 25 mm Regneranschluss 2780 L-Stück 25 mm × ½" Aussengewinde 2781 L-Stück 25 mm × ¾" Aussengewinde 2782 Winkelstück 25 mm × ½" Aussengewinde 2783 Winkelstück 25 mm × ¾" Aussengewinde 2786 T-Stück 25 mm × ½" Aussengewinde 2787 T-Stück 25 mm × ¾" Aussengewinde Versenkregner 1559 Vielflächen-Versenkregner AquaContour automatic (Anschluss ¾" Innengewinde) 8220 Versenk-Viereckregner OS 140 (Anschluss ¾" Innengewinde) 8201 Turbinen-Versenkregner T 100 (Anschluss ½" Innengewinde) 8203 Turbinen-Versenkregner T 200 (Anschluss ½" Innengewinde) 8205 Turbinen-Versenkregner T 380 (Anschluss ¾" Innengewinde) 1569 Versenkregner S 80 (Anschluss ½" Innengewinde) 1566 Versenkregner S 80 / 300 (Anschluss ¾" Aussengewinde)

EINKAUFSLISTE SPRINKLERSySTEM

32.90 26.90 32.90 6.90 35.00 49.90 26.90 39.90 39.90 4.95 4.95 4.95 8.90 15.90 79.00 79.00 23.90 199.00 179.00 179.00 145.00 169.00 99.00 79.00 69.00 59.00 44.00 109.00 109.00 53.00 79.00 125.00 145.00 199.00 53.00 62.00 49.90 99.00 57.00 19.90

35.00 69.00 125.00 8.90 6.90 6.90 5.90 5.90 5.90 8.90 8.90 8.90 8.90 329.00 75.00 26.90 44.00 53.00 16.90 35.00

60


Einkaufsliste Micro-Drip-System. So haben Sie alles für Ihren Einkauf auf einen Blick parat. Art.-Nr.

ile in die Ermittelte Systemte tragen. er üb Einkaufsliste

Bezeichnung

Stück

Systemstart Zubehör 1

1354

Basisgerät (Durchfluss bis 2000 l / h)

35.00

2

1355

Basisgerät (Durchfluss bis 1000 l / h)

19.90

3

8322

Montagewerkzeug

4

8313

Düngerbeimischgerät

31.90

8303

Universal-Flüssigdünger Konzentrat, 1 Liter Flasche

19.90

5

8.90

Versorgungsleitungen und Rohrführungen 6

1346

Verlegerohr (13 mm ½"), 15 m

19.50

6

1347

Verlegerohr (13 mm ½"), 50 m

62.00

7

1350

Verteilerrohr (4,6 mm 3 ⁄ 16"), 15 m

13.50

7

1348

Verteilerrohr (4,6 mm 3 ⁄ 16"), 50 m

32.50

8

8380

Rohrklemme (13 mm ½"), Inhalt: 2 Stück

8

8379

Rohrklemme (4,6 mm

9

8328

Rohrführung (13 mm ½"), Inhalt: 3 Stück

5.00

9

8327

Rohrführung (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 3 Stück

5.00

10

1327

Rohrhalter (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 10 Stück

11

8358

Regulier- / Absperrventil (13 mm ½")

11

8357

Regulier- / Absperrventil (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 2 Stück

3 ⁄ 16

"), Inhalt: 5 Stück

5.50 5.50

6.50 17.50 7.90

Verbinder und Zubehör 12

8329

T-Stück (13 mm ½"), Inhalt: 2 Stück

12

8330

T-Stück (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 10 Stück

6.50 9.90

13

8356

Verbinder (13 mm ½"), Inhalt: 3 Stück

6.50

13

8337

Verbinder (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 10 Stück

6.50

14

8382

L-Stück (13 mm ½"), Inhalt: 2 Stück

6.90

14

8381

L-Stück (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 10 Stück

7.90

15

8339

Kreuzstück (13 mm ½"), Inhalt: 2 Stück

8.90

15

8334

Kreuzstück (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 10 Stück

10.90

16

8333

Reduzier T-Stück (13 mm ½"), Inhalt: 5 Stück

11.90

17

8324

Verschlussstopfen (13 mm ½"), Inhalt: 5 Stück

5.90

17

1323

Verschlussstopfen (4,6 mm

18

8331

T-Stück für Sprühdüsen (13 mm ½"), Inhalt: 5 Stück

18

8332

T-Stück für Sprühdüsen (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 5 Stück

8.90

19

8363

Verlängerungsrohr für Viereckregner OS 90, Inhalt: 2 Stück

8.90

20

1377

Verlängerungsrohr für Sprühdüsen, Inhalt: 5 Stück

21

1374

Regulierventil für Sprühdüsen, Inhalt: 5 Stück

11.90

3 ⁄ 16

"), Inhalt: 10 Stück

6.50 8.90

7.90

Tropfer 22

1340

Endtropfer, 2 l / h, Inhalt: 25 Stück

14.50

22

1341

Endtropfer, 4 l / h , Inhalt: 25 Stück

14.50

23

8310

Endtropfer (druckausgleichend), 2 l / h, Inhalt: 10 Stück

24

1391

Regulierbarer Endtropfer, 0–20 l / h, Inhalt: 10 Stück

8.50 12.50

25

8316

Regulierbarer Endtropfer (druckausgleichend), 1–8 l / h Inhalt: 5 Stück

26

8343

Reihentropfer, 2 l / h, Inhalt: 10 Stück

26

8344

Reihentropfer, 4 l / h, Inhalt: 10 Stück

12.50

27

8311

Reihentropfer (druckausgleichend), 2 l / h, Inhalt: 10 Stück

12.90

28

8392

Regulierbarer Reihentropfer, 0–20 l / h, Inhalt: 10 Stück

14.90

8317

Regulierbarer Reihentropfer (druckausgleichend), 1–8 l / h, Inhalt: 5 Stück

12.50

29

8.90 12.50

Düsen und Regner

61

30

8320

Kleinflächendüse, Inhalt: 10 Stück

31

8321

Kleinflächendüse (4,6 mm 3 ⁄ 16"), Inhalt: 10 Stück

32

1365

Sprühdüse 360°, Inhalt: 5 Stück

32

1367

Sprühdüse 180°, Inhalt: 5 Stück

5.80

32

1368

Sprühdüse 90°, Inhalt: 5 Stück

5.80

33

1370

Streifendüse, Inhalt: 5 Stück

5.80

34

1372

Endstreifendüse, Inhalt: 5 Stück

5.80

35

1371

Nebeldüse, Inhalt: 5 Stück

5.80

36

1396

6-Flächen-Sprühdüse, Inhalt: 2 Stück

7.50

37

1369

Rotor-Sprühregner 360°, Inhalt: 2 Stück

5.80

38

8361

Viereckregner OS 90

EINKAUFSLISTE MICRO-DRIP-SySTEM

9.90 11.90

29.90

"

5.80


www.GARDENA.CH

JEtZt StARtEN uND G(EN)IESSEN.

Ganz einfach zur eigenen Bewässerungsanlage Sie wünschen sich eine komfortable Bewässerungsanlage für Ihren Garten? In diesem Prospekt finden Sie alle Informationen, die Sie für Ihre Entscheidung brauchen. Sie erfahren, welche unterschiedlichen Systeme und Lösungen es gibt – und welche Vorteile sie Ihnen bieten. Ausserdem lesen Sie, wie Sie Ihre Bewässerungsanlage ganz einfach realisieren können. Mit den integrierten Planungshilfen können Sie Ihre massgeschneiderte Gartenbewässerung Schritt für Schritt selbst planen. Tipps zur Installation runden das Thema ab. Weiterhin unterstützen wir Sie bei der Planung gerne durch folgende Möglichkeiten • Auf der GARDENA Website finden Sie Bewässerungsplaner, mit denen Sie Ihr massgeschneidertes Sprinklersystem oder Micro-Drip-System konfigurieren und Einkaufslisten ganz bequem online erstellen können. • Der GARDENA Kundenservice beantwortet gern alle Fragen, die Sie darüber hinaus zu den GARDENA Bewässerungssystemen haben. Und vermittelt auf Wunsch auch gerne an einen kompetenten Planungs- und Verlegeservice. Wir lassen Sie nicht auf dem Trockenen sitzen und helfen Ihnen bei allen Fragen zu Planung und Umsetzung Ihrer eigenen Bewässerungsanlage gerne weiter: Telefon: 062 887 37 90 · E-Mail: info@gardena.ch · Internet: www.gardena.ch Mehr zu GARDENA Sie wollen mehr zum Thema Garten und GARDENA wissen? Werfen Sie doch einfach einmal einen Blick in unsere anderen Prospekte, informieren Sie sich im Internet unter www.gardena.ch.

Husqvarna Schweiz AG Industriestrasse 10 CH-5506 Mägenwil

Telefon: 062 887 37 90 Fax: 062 887 37 97

E-Mail: info@gardena.ch www.gardena.ch

Die Preisangaben sind unverbindliche preisempfehlungen in CHF inkl. 8 % MWST und VRG. änderungen in Form, Technik, Ausstattung und Preis bleiben vorbehalten. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Preise gültig ab 1. Januar 2014. Art.-Nr. 47201-52


Irrigation Technology 2014 CH-DE