Page 1

5 2013 Gratis Anzeige

Das Magazin für giessen/Marburg/Wetzlar/Wetterau

LIVE TOUR

Präsentiert von

Alle Tourtermine unter www.kaya-yanar.de www.as-concert.de facebook.com/asconcert

erfinDungen straße der Experimente

steHaufMänncHen Mittelhessens Motorradrennfahrer

13.10.2013 Wetzlar - Rittal-Arena

12.10.2013 Wetzlar - Rittal-Arena

26.10.2013 Limburg - Stadthalle

13.10.2013 Fulda - Esperantohalle

Kultur

theaterfestivals in Gießen


›› FRiZZ inhalT

ausgabe Mittelhessen, Mai 2013

AUSFLUGSZIELE

12

Region

VOGELSBERG www.vogelsberg-touristik.de TIPP:

8

20

• Kelten

• Römer

• Mittelalter

18

Themen 8

ErfIndErgEIst

20

Straße der Experimente; Prof Dr. Bruno Meyer im Interview zu neuer Erfindung; TransMIT; Gießener Erfinder Löb

12

Bad Nauheim Galerie in der Trinkkuranlage: Peter Schubert; Wetzlar Stadthaus am Dom: Christoph Bouet; Gießen Kanzlei Advotec: KunstPrivat!; Galerie am Bahndamm Gießen: „Nicht ohne meinen Porsche“.

Motorrad spEzIal, tEIl III Motorradrennfahrer Laurenz Rieke; Neuheiten: Sportmotorräder; Rennen & Termine; Motocross, Teil II

ruBriken 4

lEBEnszEIchEn

5

MEInung

22

6

24

26

Karl Ernst Eiermann

18

Kultur TanzArt ostwest 2013 – International; Autor Stefan Link: Plötzlich Schutzengel; Büchner-Jahr

Der BewegungsmelDer 31 Bewegungsmelder 13 Seiten Veranstaltungen

46 Kleinanzeigen

aKtIv Station in Marburg: Eine Grenzerfahrung auf zwei Rädern; Gießen: Dirtbiker können Sportgelände errichten; Ankündigung: Pfingstregatta in Gießen; Anmeldefrist bis Mitte Mai: Drachenboot-Cup in Marburg

panoraMa

lEutE

unI Was StudentInnen suchen, Teil I; Marburger Jura-Studenten beim Moot Court in Wien, THM news: Hand an den Roboter legen; Prof Wetz‘ philosophisches Rätsel

aus Gießen, Wetzlar, Marburg und der Wetterau

6

KIds & co Mein Kinderalltag: Gurken mit Gebrüll; Säugling oder Tragling? Termine für Kids im Mai

Foto des Monats

Leserbriefe, Straßenumfrage & Kommentar

Kunst

27

day & nIght

28

gEnuss

Klatsch & PartyZone

Weinstein, die Weinkolumne; Rührend: Künstler hinterm Tresen und an Kochtöpfen; Leckereien

32

frIzz rocKt!

50

glüxxBox

50

lEtztE WortE & cartoon

Konzerttickets zu gewinnen!

Zwei Mal Comedy

48 Impressum www.frizz-mittelhessen.de

Mai 2013

3


Wollen auch Sie Ihr „Lebenszeichen“ an dieser Stelle veröffentlichen? Mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de

›› FRiZZ Lebenszeichen

›› *Foto des Monats von Katrina Friese „Familienbande“


›› FriZZ MEINUNG

Redaktion: Petra Hartmann, Markus Becker, Klaus J.Frahm

LESERBRIEFE Post hin und zurück Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie eine mail an redaktion@ frizz-mittelhessen.de oder einen Brief an FRIZZ das Magazin, Pf 110570, 35350 Gießen. Unter allen veröffentlichten Einsendungen verlosen wir auch dieses Jahr wieder einen wertvollen Füllfederhalter.

Anachronismus

Sehr geehrtes Frizz-Magazin, mit Verwunderung habe ich jetzt bereits in der zweiten Ausgabe hintereinander Ihre Redaktion über Motorräder gelesen. Warum kümmern Sie sich so extrem um diese anachronistischen Fahrzeuge? Laut, schnell, gefährlich und auf vielen Straßen schon verboten – was soll das? Mit freundlichem Gruß, Ellen Schermann Sehr geehrte Frau Schermann, anachronistisch könnte man auch die Geisteshaltung des Verbietens nennen. Lassen Sie doch die Dinge sich entwickeln und freuen Sie sich an den kommenden leichten, Verkehrsraum und Treibstoff sparenden Elektromotorrädern – oder lassen Sie Ihren Mitmenschen einfach die Freude an dieser Art der Fortbe-

wegung. Zu Ihrem Entsetzen müssen wir außerdem gestehen, in dieser Ausgabe ist schon wieder etwas zu diesem Thema veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht ein junger Mann, der gerne Rennen fährt. Außerdem haben mittlerweile einige hundert anachronistische Leser und Leserinnen keinerlei Einsicht gezeigt und an der Verlosung einer zweitägigen Motorradausfahrt teilgenommen. Vielleicht wollen Sie ja mal im Sommer mitfahren? Einfach bewerben unter www.motorradsommer.de. Freundliche Grüße, FRIZZ Mittelhessen

Panorama weg?

Sehr geehrte Damen und Herren,der „Panoramaweg“ in Laubach ist ein Weg, der die ganze Stadt umrundet. Er leitet den Er-

holungssuchenden manchmal im Kilometerabstand um die Stadt, aber fast immer mit Sichtkontakt zu ihr. Alle Wege, die aus der Stadt führen, kreuzen ihn oder münden in ihn. …. Kulturlandschaft und unbebaute Natur lassen die Stadt fast als ein Idyll erscheinen. ...Nun gerät diese Stadt ... unter den Rettungsschirm.... Ich denke nicht, dass die in vielen Jahren aufgebaute Schuldensituation mit vermeintlich gewinnbringenden Versprechungen einer momentan im Blickpunkt stehenden Industrie abgebaut werden können. Hiermit meine ich die Bemühungen der Stadtpolitiker, mit Hilfe eines Windparks, das heißt, mit zum Teil zweihundert Meter hohen Windkraftanlagen, ...einen Teil der Schulden in den nächsten Jahren abzubauen. ...Sollten die Anlagen überhaupt wie gewünscht arbeiten, drehen sich die Rotoren mit hoher Geschwindigkeit, erzeugen ein unangenehmes Geräusch und dominieren das zukünftige Bild der Stadt. Welcher Tourist mag unter solchen Anlagen seine Freizeit verbringen? Warum noch Ferien gestalten in einem In-

dustriepark mit angehängtem Wald? Die Windräder werden von allen Standorten um die Stadt zu sehen sein. Sie zerstören ein Panorama! Und wir wissen nicht einmal um die tatsächliche Wirtschaftlichkeit der Anlagen auf Dauer. Sicher ist aber der Schaden, den unsere Heimatstadt durch unüberlegtes Handeln nimmt. Josef Krahforst

Sehr geehrter Herr Krahforst, ein heikles Thema, dessen realistische Einschätzung durch verschiedene Ideologie-untermauerte Sichtweisen fast nicht möglich ist. Alleine rund um Marburg sollen angeblich bis zu 300! Propeller aufgestellt werden. Der Vorteil, außer dass Windräder definitiv nicht radioaktiv strahlen, wenn sich in zwanzig Jahren andere Formen der Energiegewinnung durchsetzen sollten, kann man sie relativ rückstandsfrei entfernen. Wenn Ihnen das zu lange dauert, bleibt nur die lokale Kärrnerarbeit der Bürgerinitiative. Allzeit Wind im Segel wünscht FRIZZ Das Magazin

FRIZZ Straßenbefragung zum Thema: Urlaub Viel ist von der Energiewende die Rede, aber z.B. Windräder möchte (fast) niemand vor der eigenen Haustür aufgebaut haben. FRIZZ fragte daher diesmal: „Welche art der Energiegewinnung bevorzugen Sie - und zwar auch wenn Sie direkt vor Ihrer Haustür stattfinden müsste? Und warum?“

Jutta und Jasmin m.

Klaus r.

„Wir hätten nichts gegen Windräder zur Energiegewinnung. Das gehört mittlerweile einfach dazu. Der Anblick würde auf jeden Fall nicht stören, wenn diese nicht unbedingt vor der Haustür stehen. Wir fühlen uns unaufgeklärt in Sachen Energie, wissen z.B. nicht was auch Wasserkraft dazu beitragen könnte.“

„Windräder für die Energiegewinnung sind keine schlechte Maßnahme. Die würden mich nicht stören, wenn es auch auf die Lärmentwicklung ankommt. Wir Verbraucher benötigen allerdings mehr Informationen und Aufklärung allgemein über die Energiegewinnung.“

Bernhard P.

hannelore F.

„In Eisenfels stehen 70 Windräder vor der Haustür: wenn die Preise damit noch runter gehen würden, sind diese zur Gewinnung von Energie auf jeden Fall wichtig. Ich bin aber auch für Erdwärme, mit drei 80-Meter-Bohrungen könnte man da viel erreichen. Aber dafür sind die Investitionen noch zu teuer.“

„Ich habe nichts gegen Windräder zur Energiegewinnung. Schließlich sind Solarmaßnahmen, Windenergie und Stauwerke für unsere Energie wichtig, dann könnte man mit der Braunkohle aufhören. Ich wohnte lange Zeit an der Ostsee, in Ribnitz-Dammgarten genannt Fischland, da stehen ne ganze Menge Windräder und keiner stört sich daran. Auf jeden Fall wünsche ich mir keinen Atomstrom mehr, Windräder sind OK.“

50 und 22 Jahre

45 Jahre

59 Jahre

70 Jahre

StatEMENt dES MoNatS Boris ruPP

lebt in Wetzlar. Der kaufmännische Angestellte einer Immobilienfirma steht für hochwertige Kulturveranstaltungen in der Domstadt. Als Vorsitzender der Wetzlarer Kulturgemeinschaft, die seit fast 70 Jahren die Meisterkonzerte mit Weltstars der Klassik organisiert und als Vorsitzender des Wetzlarer Kulturförderrings, der für viele Kulturprojekte die finanzielle Basis stellt, ist der 48jährige in Wetzlar bekannt. Die Energiewende begrüßt Rupp.

Viel ist von der Energiewende die Rede, aber z.B. Windräder möchte (fast) niemand vor der eigenen Haustür aufgebaut haben. FRIZZ fragte daher diesmal: Welche Art der Energiegewinnung bevorzugen Sie - und zwar auch wenn Sie direkt vor Ihrer Haustür stattfinden müsste? Und warum?

Boris Rupp: „Windräder direkt vor meiner Haustür möchte ich auch nicht haben. Mit der Standortwahl muss sorgsam umgegangen werden. Auch bei der Solarenergie. Auf den Dächern oder auf ehemaligen Mülldeponien kann man die Solarpanele doch gut installieren. Die Windräder sollten so in die Landschaft eingeplant werden, dass sie nicht stören. Außerdem sind im Bereich Energieerzeugung noch einige Neuerungen zu erwarten. Dabei sind sicher auch noch Methoden, die sanft und unauffällig vor unseren Haustüren passieren können.“ www.frizz-mittelhessen.de

Mai 2013

5


›› GIESSEN

WETZLAR

Redaktion: F.Bayer, M. Becker, K.J. Frahm, M. Fritsch, D.Klein, J.Lieth

Giessener stadtFührunGen

Diverse Neuheiten Natürlich gibt es weiterhin die bewährten Klassiker der Stadt- und Grün-Erkundungen in Gießen: das historische Gießen, die Museen, beide Friedhöfe, der Botanische Garten und der Schiffenberg. Jüdische und Frauen-Geschichte sind weitere Themen, ebenso Touren zu den 50er Jahren: eine zum Lebensgefühl dieser Zeit als Kostümführung durch Jutta Failing und Dagmar Titsch, eine zur Architektur durch den Experten Paul Lied. Erstmals gibt es eine Stadtteilführung: Ursula Schroeter, Vorsitzende des Heimatvereins Wieseck, wird künftig in ihrem Heimatdorf „Wissich“-Führungen anbieten (Premiere 29.6.). Im Westen der Stadt geht es „Vom Unteren Hardthof zum Bismarckturm“. Das Industriedenkmal stellt Rüdiger Baumgart vom Verein Unterer Hardthof vor, nach einem Spaziergang vorbei an Jugendherberge und Ev. Krankenhaus übernimmt Bernhard Höpfner vom Freundeskreis zur Restaurierung des Bismarckturms (Premiere 8.5.). Eine weitere Neuheit ist die Duoführung „Büchner & Vogt“, die bei den Gießener Köpfen am Alten Schloss beginnt (Premiere 1.9.); erarbeitet vom Botanik-Experten Dr. Martin de Jong und dem Büchner-Zeit-Spezialisten Peter Schlagetter-Bayertz. Einen spannenden Akzent setzt die garnisonsgeschichtliche Führung von Karl-Heinz Reitz. Diese startet zu Fuß am 116er Denkmal neben dem Zeughaus und wird per Bus fortgesetzt, erstmals kann dabei das amerikanische Militärareal durchfahren werden (Premiere 27.7.). Nahe am Thema bleibt Jutta Failing mit ihrer neuen Führung durch die Bahnhofstraße, bei der sie die Entwicklung „Vom Boulevard zum Rotlichtviertel“ erläutert. Durchaus auch vergnüglich. ›› Die Broschüre mit dem Jahresprogramm 2013 „Gießen zu Fuß!“ ist in der Tourist-Information erhältlich oder unter www.giessen-tourismus.de

MuseuM Giessen: sinti-biLder von otto Pankok und FührunGen

Tag des Museums Am Tag des Museums am 12. Mai endet die Ausstellung mit Sinti-Bildern von Otto Pankok im Alten Schloss in Gießen. Kurator Kay-Hermann Hörster führt um 11.00 Uhr zum letzten Mal durch die Sonderausstellung. Die Gießener Auswahl zeigt Sinti-Bilder der Jahre 1931-1948. Weitere Führungen in den Sammlungen des Oberhessischen Museums: Stadtgeschichte im Leib’schen Haus um 12.15 (Hörster), Gemäldegalerie im Alten Schloss um 13.30 und 15 Uhr (Dr. Andreas Ay). In der Antikensammlung der Universität Gießen im Wallenfels’schen Haus ist Samstag (11.5.) der Haupttag: Dr. Matthias Recke und Studierende führen zwischen 10 und 16 Uhr zu jeder vollen Stunde mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten. Es gibt auch ein Kinderprogramm und um 19.30 Uhr folgt „Ölbaum und Weinrebe – Eine kulinarische Präsentation“. Am Sonntag (11 Uhr) gibt es noch eine Führung zu „Frauenleben im antiken Griechenland“.

LEUTE Der Physiker Karl Ernst Eiermann zweifelt den Urknall an Karl Ernst Eiermann ist in Wetzlar bekannt wie ein bunter Hund. An der Volkshochschule, deren Leiter Eiermann viele Jahre war, sorgte der Diplomphysiker dafür, dass viele Spielarten der Bildung der breiten Bevölkerung zugänglich blieben. Im Ruhestand besann sich Eiermann auf

6

Mai 2013

Literarisches Frühstück in Lottes kastanienhain

Tag der Literatur Auch in diesem Jahr ist der letzte Mai-Sonntag (diesmal der 26.) wieder der Literatur gewidmet. Überall in Hessen werden literarische Entdeckungen vorgestellt. In Wetzlar sind es in diesem Jahr ausgewählte Texte von Wetzlarer Autoren, die der Schauspieler Harald Pfeiffer vom Stadttheater Gießen liest. Die Auswahl traf Stephan Scholz, Vorsitzender der Goethe-Gesellschaft Wetzlar. Die bekannten und weniger bekannten Schriftsteller haben in Wetzlar gelebt und gearbeitet: etwa Max Dortu, aus dessen Roman „Großstadt“ gelesen wird, Elise Polko, die mit „Ein Idyll“ vertreten ist, und August Siegfried von Goué, dessen „Masuren oder Der junge Werther“ neugierig macht. Mehrere Institutionen haben sich dafür organisatorisch zusammen getan: Goethe-Gesellschaft, Stadtbibliothek und Phantastische Bibliothek, Städtische Museen und Tourist-Information, die drei Wetzlarer Buchhandlungen. ›› Der Kostenbeitrag von 10 € beinhaltet Getränk, Frühstückshäppchen und Eintritt ins Lottehaus. Bei Regen findet die Lesung im Stadt- und Industriemuseum statt. Termin: 26. Mai um 11 Uhr

kita neubau

Spilburg wird zur Spielburg Auf dem ehemaligen Kasernengelände in Wetzlar ist im April der Spatenstich für den Neubau einer städtischen Kindertagestätte für Kinder im Alter von 1-6 Jahren erfolgt. Wetzlars Oberbürgermeister Wolfram Dette gab den Startschuss für das 2,5 Millionen teure Bauprojekt. Das 3.000 Quadratmeter große Grundstück befindet sich im Besitz der Stadt Wetzlar. Hintergrund des KiTaNeubaus ist der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem ersten Lebensjahr, der die Stadt Wetzlar zu einem entsprechenden Angebot an Betreuungsplätzen verpflichtet. In der KiTa „Spielburg“ werden 26 U-3-Plätze sowie 40-50 Plätze für 3-bis 6-Jährige geschaffen. Der eingeschossige Neubau hat 850 Quadratmeter Grundfläche und eine Außenspielfläche. Somit rundet sich die Entwicklung der Spilburg zu einem Bildungszentrum ab. Dort gibt es bereits eine Grundschule, eine Fernschule, eine Hochschule, eine Berufsschule ist in Planung, sowie einige Weiterbildungseinrichtungen.

seine Anfänge, als er an der Gießener Universität theoretische Physik studierte. Eine Sache, die den Wissenschaftler von Jugend an wurmte, war die Theorie, die ganze Welt sei aus einem winzigen Punkt von ungeheurer Dichte und unendlicher Hitze entstanden, der vor Milliarden von Jahren explodierte. „Diesen riesengroßen Knall haben viele Physiker noch heute“, scherzt der gebürtige Wetzlarer. Auf seine alten Tage

www.frizz-mittelhessen.de

räumt der Physiker nun auf mit den Behauptungen der deutschen Schulphysik, die nach Ansicht von Eiermann nichts anderes gelten lässt, als die Urknalltheorie.

FRIZZ-Fragen des Monats FRIZZ: Was ist los im Universum? Karl Ernst Eiermann: Mach’ Ernst mit Ernst Mach, habe ich mir gesagt und mich mit der Mach’schen Mas-


WETTERAU

MARBURG Marburger Projekt bietet unterstützung

Schwalben auf Wohnungssuche

PersPektiven regionaler zusaMMenarbeit

Geschlossen als Region auftreten Die Wetterau ist Teil der Metropolregion Rhein-Main. Trotzdem hat sie sich in den vergangenen Jahren aus verschiedenen regionalen Organisationen zurückgezogen: Etwa aus der Marketinggesellschaft FRM oder der KulturGmbH. Aber der Kreis ist der Zusammenarbeit nicht abgeneigt – doch auf welche Art und Weise, das ist noch unklar. Um sich über die Perspektiven regionaler Kooparation auszutauschen haben sich deshalb jüngst Landrat Joachim Arnold, der langjährige Direktor des Planungsverbandes Frankfurt, Stefan Wildhirt, und der frühere Offenbacher Stadtbaurat Wilfried Kaib im Friedberger Kreishaus getroffen. Wildhirt und Kaib leiten ein Projektseminar zum Thema „Government in der Metropolregion“ am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt. Schwerpunkt ist die Suche nach einer geeigneten Organisationsform, um die gemeinsamen Interessen der Region zu bündeln. Für die Wetterau heißt das primäre Ziel erst einmal, ein regionales Bewusstsein zu schaffen: „Dafür brauchen wir gemeinsame Veranstaltungen, Präsentationen, Projekte, nur so können wir dann auch aus innerer Überzeugung nach außen gemeinsam und geschlossen auftreten.“ Konkret aus dem Gespräch entstandene Projekte gibt es noch nicht – doch wer weiß, was die Studenten im Seminar an der Uni entwickeln werden?

wettbewerb „integration und FaMilie“

Für Integration etwas gewinnen Integration an sich ist ja eigentlich schon ein Gewinn. Trotzdem lobt die Hessische Landesregierung 2013 den Hessischen Integrationspreis aus. Der erste Kreisbeigeordnete des Wetteraukreises, Helmut Betschel-Pflügel, ruft alle Wetterauer auf, Vorschläge für den Preis einzureichen. Das Preisgeld beträgt stolze 20.000 Euro. Das Thema des Wettbewerbs ist „Integration und Familie“ – ausgezeichnet werden sollen Projekte und Maßnahmen, die aus diesem Bereich aktiv sind. Der Hessische Integrationspreis wird seit 2004 vergeben. Vereine, Privatpersonen und Gruppen können ihre Bewerbung einreichen und darin ihre Projekte, Maßnahmen oder Konzepte, mit denen sie einen Beitrag für eine bessere Integration leisten, beschreiben.

Was wäre der Frühling ohne das Zwitschern von Amsel, Rotkehlchen und Schwalbe? Untersuchungen der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) zeigen, dass die Schwalbenbestände in Hessen in den vergangenen 20 Jahren um rund ein Drittel zurückgegangen sind. Dem will die Stadt Marburg nun entgegenwirken: Um die Schwalbenbestände zu schützen hat die Unistadt schon im vergangenen Jahr ein Schwalbenprojekt gestartet, das nun aufgrund der guten Resonanz fortgesetzt wird. Kunstnester, sogenannte Nisthilfen, und Kotbretter werden an Marburger Hauseigentümer verteilt, denn die natürlichen Nahrungs- und Nistplatzgrundlagen für die Vögel schwinden. Zwar gehörten vor allem Mehl-, Rauch- und Uferschwalben über Jahrhunderte hinweg ganz selbstverständlich in Hessens Dörfer und Städte, dies hat sich allerdings im Zuge des Landschaftswandels, der zunehmenden Versiegelung und des modernen Wirtschaftens in der Tierhaltung verändert: Der Ordnungssinn der modernen Gesellschaft kollidiert häufig mit den Bedürfnissen der Schwalben. Wem es schon jetzt vor den vielen Mücken im Sommer grault, der sollte sich überlegen, ob er nicht Schwalben ein Zuhause geben möchte. Die mampfen Mücken nämlich für ihr Leben gern. ›› Interessenten können sich bei der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Marburg telefonisch unter 06421/201-711 oder 201-127 oder per E-Mail: gruenflaechen@marburg-stadt.de melden.

iM juni – MitMachen erwünscht

6. Marburger Bildungsfest Zum sechsten Mal findet die Veranstaltung, die sich auf verschiedenste Weise mit Themen der Gesellschaft, der Umwelt und der Bildung auseinandersetzt vom 13. bis zum 16. Juni 2013 statt. Das Fest auf den Lahnwiesen wird von Studierenden der Philipps-Uni organisiert und soll die Themengebiete kritisch betrachten und dazu beitragen gemeinsame kreative, an Nachhaltigkeit orientierte Ideen zu entwickeln. Neben einem Kulturprogramm am Abend, vegetarischem und veganem Essen und einem Teehaus als Rückzugsort gibt es deshalb auch zahlreiche Workshops, Ausstellungen, Diskussionen und Vorträge und einen Markt der Möglichkeiten am Sonntag. Bei dem Fest soll vor allem der Austausch zwischen Menschen von Bedeutung sein: Es bietet die Möglichkeit gemeinsam neue und alternative Ideen zu entwickeln, sich zu vernetzen, Utopien zu spinnen und praktische Ansätze zu entdecken und umzusetzen. Menschen aller Schuhgrößen dürfen sich gerne einbringen! ›› Info: www.bildungsfest-marburg.de

›› Infos gibt es beim Fachbereich Jugend, Familie & Soziales, Josef Bercek, Telefon: 06031/833003

setheorie eingehend auseinander gesetzt. Grob vereinfacht sagt diese, das Gewicht oder die Größe eines Körpers lassen sich nur im Verhältnis zu allen anderen Körpern bestimmen. Ich habe diese Massetheorie weiter entwickelt. Was gab es statt des Urknalls? Landläufig wird davon ausgegangen, dass am Anfang unserer Welt der Urknall stand. Ich dagegen behaupte,

dass das Universum schon immer in seiner heutigen Struktur existiert hat. Die Grundlage dieser Überlegungen sind die Elementarteilchen, die Grundkomponente von Kosmos und Universum. Die Elementarteilchen sind in unveränderlichen und festen Strukturen, wie beispielsweise Planeten, miteinander verbunden. Das bedeutet, dass das Universum, so wie wir es mit seinen Sternen und Planeten heute kennen, immer schon

da war. Wie war es denn, wenn es den Knall nicht gab? Die universale Welt ist ständig in Bewegung. Werden trägt Vergehen in sich und das Vergehen das Werden. Die Masse eines Elementarteilchens ist eine Zeitfunktion. Jedes dieser Teilchen hat ursprünglich eine äußerst geringe Masse. Durch die Wechselwirkung mit anderen Teilchen durch Gravitation entsteht En-

www.frizz-mittelhessen.de

ergie, die im Verlauf der Zeit die Masse des einzelnen Elementarteilchens vergrößert, bis sich dieser Prozess nach 160 Milliarden Jahren umkehrt und die Masse abnimmt. ›› Wer mehr erfahren will kann es in Eiermanns Buch, „Das Reale des Universums - Kosmologisches Reisebuch eines Physikers auf neuen Wegen“ erschienen im Verlag Büchse der Pandora und für 12,80 Euro im Buchhandel erhältlich.

Mai 2013

7


redaktion: meike Spanner, dagmar Klein, Klaus J. Frahm

ErfindErgEist Im Mai erwartet Gießen zum inzwischen siebten Mal die „Straße der Experimente“. Mittelhessen war schon immer ein gutes Pflaster für Erfindungen. Kein Wunder, denn in unserer Region kommt es dicke: Zwei Universitäten und eine technische Hochschule, nicht die schlechteste Umgebung um von kleinsten Details bis zu großartigen Neuerungen etwas auszutüfteln. Zeit für FRIZZ sich zum Thema umzusehen. Prof. Dr. Bruno Meyer

Straße der Experimente

Wende der energie – mit Patent Eine neue Erfindung - seit 2012 zum Patent angemeldet - scheint hochaktuell, ist doch das Stichwort „Energiewende“ in aller Munde. Der Titel der Erfindung lautet „Wärmeeinstellende, transparente, passive Beschichtung von energieeffizientem Glas“. Hier geht es im Prinzip darum, dass Fensterglas mittels einer besonderen Beschichtung zu zweierlei in der Lage ist: nämlich temperaturabhängig einmal wärmende Sonnenstrahlen, die z.B. im Winter auf Fenster treffen, effektiv zur Erwärmung des Innenraums zu verwenden. Und zum anderen im Sommer die wärmenden Sonnenstrahlen abzuleiten damit sie den Raum nicht unnötig stark aufheizen. Diese hoch interessante Erfindung von Professor Dr. Bruno Meyer, der zusammen mit Dr. Angelika Polity und Dipl. Phys. Marc Dietrich dafür verantwortlich zeichnete, war uns Anlass, Professor Dr. Bruno Meyer zum Gespräch zu bitten.

FRIZZ: Bezüglich Ihrer Erfindung: Können Sie uns das Prinzip nochmal kurz für unsere Leser in Ihren Worten erläutern? Und was bedeutet es, dass „dieser Effekt passiv erfolgt“? Prof. Dr. Meyer: Passiv bedeutet, dass keine Spannung angelegt werden muss, es muss also kein Knopf gedrückt werden: die Scheibe weiß allein, wann sie zu schalten hat. Einmal soll die Wärmestrahlung nicht hereinkommen, soll also reflektiert werden. Und das andere Mal soll die Wärme eben gerade hereinkommen. Das sind zwei verschiedene Zustände. Bei 68 Grad Celsius schaltet das Material vom Halbleiter (durchlässig für Licht) auf Metall (reflektierend). Das ist das ganze Geheimnis. In der Physik spricht man vom Phasenübergang. 68 Grad klingt hoch, oder? Ja, deshalb haben wir im ersten Patent in das Materialsystem eingegriffen und noch einmal modifiziert. Ziel war, den Klimabedingungen hierzulande entsprechend, dass eine Umschaltung bereits ab bei ca. 20 Grad Celsius passiert. Und das ist uns gelungen. Gab es bereits eine Vorläufer-Erfindung? Ja, aber die vorangegangene Erfindung hatte einen Nachteil und zwar die Farbe: seinerzeit war das Material leicht gelblich bis bronzefarben. So etwas braucht natürlich niemand auf seinen Fenstern. Wir haben dann nach Möglichkeiten gesucht, den Farbeindruck ebenfalls zu modifizieren. Das ist gelungen und das macht nun das Patent von 2012 aus. Ihre Erfindung klingt sehr aktuell - im Sinne der „Energiewende“ und des Stichworts „Heizkostenexplosion“. Wann ist ungefähr mit einer Markteinführung zu rechnen? Derzeit ist es noch etwas früh, wir arbeiten noch an anderen Materialsystemen. Wir gehen derzeit mit unseren TransMIT-Kollegen in eine Projektverwertung; das wird circa ein Jahr dauern. Wir hoffen nach diesem Jahr dann soweit zu sein, dass wir sagen können, dass das Produkt stabil bestimmte Eigenschaften erfüllt.

8

mai 2013

Wie war die Herangehensweise an die Erfindung? Ging sie von der Zielvorgabe aus? Ja, man untersucht die Phänomene und schaut, welches Element man einbauen könnte um die Übergangstemperatur abzusenken. Man hat dann durchaus auch mal acht von zehn Versuchen, die nicht funktionieren. Bei ein bis zwei Versuchen funktioniert es dann und darauf kann man aufbauen. Wir haben verschiedene Materialkombinationen ausprobiert, um die Transparenz zu erhöhen. Wie funktioniert Recherche nach bereits bestehenden Patenten? Also bevor ein Forscher eine Erfindung in Angriff nimmt, sollte er ja sicherstellen, dass jene nicht bereits besteht, oder? Wir recherchieren in der wissenschaftlichen Literatur, in entsprechenden Veröffentlichungen, ob das Materialsystem so schon bearbeitet wurde. Wenn sich dann herausstellt, dass es da noch nichts gibt, wird eine Erfinderanmeldung gemacht, zunächst über die Universität. Spätestens wenn das Patent dann geschrieben ist und die Einwände vom deutschen Patentamt kommen, weiß man, dass man etwas übersehen hat. Aber wir achten natürlich von der wissenschaftlichen Seite darauf, dass die Erfindung neu ist. Das Patentamt selbst prüft das aber nochmal ganz genau. Was ist der Unterschied zwischen einer „Erfindung“ und einem definierten „Forschungsziel“? Jede Arbeitsgruppe hat ihre Forschungsziele in unserem Fachbereich, hier insbesondere z.B. in der Halbleiterphysik. In 90 % der Fälle kommt dabei aber keine Erfindung heraus, da es sich doch in großen Teilen um Grundlagenverständnis von Materialien handelt, nämlich jene zu verbessern und zu modifizieren. Dass man gezielt hinter Erfindungen her ist, ist so nicht der Fall. Natürlich schauen wir immer, ob Materialsysteme die wir untersuchen auch technologische Bedeutung haben.

www.frizz-mittelhessen.de


3

Januar 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Fortsetzung des Interviews mit Prof. Meyer

Wenn ein Wissenschaftler hier an der Uni eine Erfindung macht, wie geht es dann weiter? Und wie viel bekommt der Wissenschaftler selbst vom etwaigen Erlös ab? Nach dem neusten Erfindergesetz erhält der Erfinder 30% und die Universität auch 30%. Über die TransMIT können entsprechende Patente erschlossen und vermarktet werden. Der Erfinder wird nicht reich dabei, aber es macht einfach Spaß, wenn etwas funktioniert, vor allem eben auch in einer sinnvollen Anwendung und Nutzung. Stichwort Sperrpatente: es gibt ja immer mal wieder Vermutungen, dass Patente, die der Industrie schaden, von ihr aufgekauft und weggeschlossen werden. Wenn jemand z.B. etwas sehr Ressourcen schonendes erfinden würde, aber eine Industrie größeres finanzielles Interesse daran hat, dass Ressourcen massenhaft verbraucht werden, da damit viel mehr Geld zu verdienen ist, dann kommt die Erfindung nicht auf den Markt: realistische Einschätzung oder eher Bereich „Verschwörungstheorie“?

Ich weiß von einem Kollegen, dass so etwas mal passiert ist: nämlich dass eine Firma die Entwicklung zwar vorab bezahlt hat, das Patent selbst auch sehr erfolgsversprechend schien, diese Firma aber das Patent schließlich nicht nutzte sondern liegen ließ. Wenn ein neues Patent ein Produkt, das bereits im Markt ist kannibalisieren, sprich, ablösen würde, mit dem aber viel Geld verdient wird, hat natürlich die entsprechende Firma kein Interesse daran, dass dieses neue Patent in den Markt kommt. Wir danken Ihnen für dieses Interview.

Prof. Dr. Bruno Meyer Prof. Dr. Bruno Meyers Fachgebiet ist Festkörperphysik bzw. im engeren Bereich die Halbleiterphysik. Hier geht es um experimentelle Physik (nicht etwa um theoretische), so z.B. um Materialsynthese. Neben seiner Tätigkeit an der Uni Gießen leitet Prof. Meyer u.a. auch das TransMIT-Zentrum für Festkörperanalytik und den TransMIT-Projektbereich für elektrische Raumfahrtantriebe.

Straße der Experimente

Z

um siebten Mal findet in Gießen die Straße der Experimente statt, ausgedacht und organisiert von den wissenschaftlichen Kreativköpfen im Mathematikum. Die Bezeichnung Straße stammt von den Anfängen, als es tatsächlich in der Liebigstraße, also vor Liebig-Museum und Mathematikum stattfand. Wegen Bauarbeiten musste das Wissenschaftsvolksfest schon vor zwei Jahren auf den Universitätsplatz umziehen. Was von der Großzügigkeit des Platzangebots durchaus seine Vorteile hat. Auch in diesem Jahr werden wieder Hobby- und Profi-Forscher ihre Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Bereichen auf spielerische Weise präsentieren. Natürlich präsentieren sich Universität und Technische Hochschule, aber kann über Experimente gestaunt werden: da wird eine „Elefantenzahnpasta“ hergestellt, und der Frage auf den Grund gegangen, wie leer eine leere Flasche wirklich ist. Auch das Stadttheater wird wieder einen Beitrag zeigen. Ein Highlight wird um 15.00 Uhr „Heckers Hexenküche“ sein. Der Wissenschaftsredakteur des WDR stellt Fragen wie: Kann man einen 50 Euro-Schein anzünden, ohne dass er verbrennt? Haben Joghurtbecher ein

Platz für Experimente

Gedächtnis? Warum hören wir unsere Stimme anders als Andere? Und: Wie funktionieren Windeln? Die Veranstalter freuen sich auf viele Besucher, bislang waren es immer über 10000. ›› 26. Mai Universitätsplatz 10.00 — 18.00 Uhr

Unendliche Weiten

Gießener Erfinder Löb Der Weltraum, unendliche Weiten. Irgendwo dort rast die Enterprise umher. Die hohe Geschwindigkeit verdankt Captain Kirk einem Gießener Professor. Horst Löb erfand in den sechziger Jahren das Ionentriebwerk RIT. Das klassische chemische Triebwerk verbrennt Gas in einer Brennkammer. Löb kam auf die Idee, Elektronen, an Stelle des Gases durch die Düse zu jagen. Wie im Röhrenfernseher werden Elektronen elektrisch auf hohe Geschwindigkeit gebracht. Dabei wirken Kräfte, die den Fernseher abheben ließen, würden sie nicht durch die Mattscheibe gestoppt. So funktioniert der Ionenantrieb. Atome werden ionisiert, in dem man eines ihrer Elektronen abspaltet. Dann werden sie und die Elektronen auf hohe Geschwindigkeit beschleunigt und ausgestoßen. So gerät das Raumschiff in Fahrt und wird immer schneller. Im ESA – Satelliten Artemis sind zwei von Löbs Triebwerken eingebaut. Als der Satellit statt in 36.000 Kilometern Höhe nur in 17.500 Kilometern Höhe abgesetzt wurde, waren 821 Millionen Euro in den Sand gesetzt. Jetzt rettet Löbs RIT das Projekt. Das Manöver wird etwa 200 Tage dauern, so Löb. Wenn Artemis im Sommer seine Umlaufbahn erreicht wird Artemis die Datenübertragung per Laser testen.

TransMIT Die TransMIT GmbH erschließt und vermarktet im Schnittfeld von Wissenschaft und Wirtschaft professionell die Potenziale von rund 6.000 Wissenschaftlern von mehreren Forschungseinrichtungen in und außerhalb Hessens. Direkt aus den drei Gesellschafterhochschulen der TransMIT GmbH (Justus-Liebig-Universität Gießen, Technische Hochschule Mittelhessen und Philipps-Universität Marburg) bieten derzeit 151 TransMIT-Zentren innovative Technologien und Dienstleistungen aus den Bereichen Biotechnologie/Che-

10

Mai 2013

mie/Pharmazie, Medizin und medizinische Technologie, Technik, Kommunikation/Medien/Literatur, Unternehmensführung/Management, Informations- und Kommunikationstechnologie an. Der Geschäftsbereich Patente, Innovations- und Gründerberatung widmet sich der Bewertung (Marktanalyse, Patentrecherche), dem Schutz und der Umsetzung von inter-/ nationalen Innovations- und Wachstumsvorhaben. Das Geschäftssegment Kommunikationsdienste und -netze bietet Dienstleistungen rund um den effizienten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie. Die TransMIT-Aka-

demie führt Weiterbildungsveranstaltungen zu neuen Technologien und Entwicklungen durch. Die TransMIT GmbH hat bei mehreren Rankings im Auftrag verschiedener Bundesministerien jeweils den Platz 1 unter den 21 größeren Technologietransfer-Unternehmen in Deutschland erreicht. Zu den Kunden der TransMIT GmbH zählen namhafte Unternehmen aus den Branchen Pharma/Medizin, Biotechnologie, Chemie, Automobil, Anlagen- und Maschinenbau, Elektrotechnik, Optik, Informationstechnologie, Neue Medien, Telekommunikation sowie Handel und Dienstleistung.

www.frizz-mittelhessen.de

Ionen-Triebwerk


3

Januar 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Redaktion: Katrina Friese, Petra Hartmann, Meike Spanner

Laurenz Rieke in Aktion

Stehaufmännchen

Im dritten Teil unserer Serie rund um´s Motorrad dreht sich alles um den Motorsport und die Konsequenzen, die der sportliche Wettbewerb so mit sich bringen kann. ockenheimring, kurz vor Ostern. Laurenz Rieke aus Großen-Linden donnert mit seiner Yamaha R6 über die Rennstrecke. Kurz vor dem Ziel passiert es, ein anderer Fahrer streift sein Vorderrad und Laurenz hebt bei Tempo 200 ab und schlägt anschließend unsanft auf dem Asphalt auf. Die Protektoren seiner Kombi fangen das Schlimmste ab, der Helm schützt den Kopf - einzige Verletzung ist ein vierfacher Schlüsselbeinbuch, der sofort operiert werden soll. Der 24-jährige Rennsportler ist bei vollem Bewusstsein und hat sogar noch die Energie, mit dem Rettungsteam zu diskutieren, ob es wirklich nötig ist, die extra für ihn gefertigte Lederkombi zerschneiden zu müssen um seinen Arm zu befreien. Vier Wochen später steht Laurenz wieder in den Startlöchern, zwar noch nicht auf der Maschine, aber man spürt - er will, will wieder loslegen, Gas geben, fleißig „am Kabel ziehen“. Denn die nächsten Rennen sind gebucht, und Laurenz wird unter Garantie wieder dabei sein. Schon mit sechs Jahren bekam er sein erstes Mo-

12

Mai 2013

torrad, eine 50er Montesa. Kein Wunder, stammt der fröhliche Blondschopf doch aus einer VollblutMotorradfamilie. Seit 25 Jahren führt Familie Rieke den Hein Gericke Shop in Großen-Linden, Vater und Bruder sind ebenfalls lange Jahre Rennen gefahren und unterstützen ihn, wo es nur geht. Initialzündung war jedoch ein Treffen mit dem Deutschen Meister im Seriensport, Achim Scholz. Dieser ließ ihn nach einem Rennen seine Maschine fahren, angetan von der Leistung des jungen Fahrers nahm er ihn anschließend in sein Team auf. Seit 2010 hat Laurenz seine Yamaha R6, ist im Seriensport aktiv und fährt in den letzten Jahren immer wieder Langstreckenrennen im „mo2projectTeam“ mit Marc Szczesny, zudem ist er Instruktor bei Richie-Race und PS-Motorradtraining. Letzte Saison belegte er den 2. Platz im GEC (German Endurance Cup). Jedoch, ohne Sponsoren geht in diesem Sport sehr wenig, die Teilnahmelizenzen belaufen sich im günstigsten Falle auf 2.000 Euro, ganz schnell können die Kosten aber auch einmal bis in den sechsstelligen Bereich anwachsen. Und www.frizz-mittelhessen.de

da ist noch keine Maschine, keine Schutzkleidung und kein Helm eingerechnet. Wie wichtig die sind, zeigte sich für Laurenz ja schon deutlich. Was sonst noch bedeutsam ist, beantwortete uns Laurenz beim Treffen in der heimischen Garage: FRIZZ: Wie wird man Motorradrennfahrer? Laurenz Rieke: In Deutschland ist es sehr schwierig Motorradrennfahrer zu werden weil der Sport hier leider nicht so beliebt ist wie beispielsweise in Spanien oder Italien. Wer kennt schon Stefan Bradl oder Sandro Cortese? Endlich gab es 2011 und 2012 mal wieder zwei deutsche Weltmeister, aber leider bekommt man das in den deutschen Medien nicht wirklich mit. Deswegen braucht man nicht nur Talent, um weit zu kommen, der finanzielle Aspekt und die Suche nach Sponsoren ist immens wichtig. Ansonsten früh anfangen, am Besten mit einem gut organisierten Cup und immer schön fleißig am Kabel ziehen.

Interview mit Laurenz Rieke

H


The Beetle Cabriolet.

Fuel consumption in l/100 km: combined between 7.8 and 4.5, CO2-emmisions in g/km: combined between 180 and 118.

3

Januar 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Alles für die RAdtouR:

13 Seit 19.01.20 nur für Klasse A2 fung1)1) praktische Prü

• taschen • Werkzeuge • Helme • Karten uvm.

rlaub ! u d a R anen l p t jetz

Laurenz Rieke in „zivil“

Der leichteste Der leichtesteEinstieg Einstieg in die in die Motorradwelt. Motorradwelt.

Die neuen 500er. Charakter zeigen war nie leichter.

Die neuen 500er. Charakter zeigen war nie leichter.

• Unkomplizierte, zuverlässige und bezahlbare Maschinen auch für erfahrene Biker

• Modernes Fahrwerk, agiles Handling und ABS serienmäßig

• Unkomplizierte, zuverlässige und bezahlbare Maschinen auch für unerJetzt bei einerBiker Probefahrt testen! fahrene

• Kraftvoller 48 PS Zweizylinder, besonders günstig in Anschaffung und Unterhalt

• Modernes Fahrwerk, agiles Handling und ABS serienmäßig • Kraftvoller 48 PS Zweizylinder, besonders günstig in Anschaffung und Unterhalt

www.reiner.eu

Gutschein:

kostenloser Sigma-Tacho bei Kauf eines Fahrrads

Gi. Frankfurter Straße 52 Tel. 06 41-25 01 10 75 Gi. Nordanlage 24 Tel. 06 41-6 05 27 60

Inhaber der Klasse A1 (falls mind. 2 Jahre im Besitz) und Inhaber Jetzt bei einer1) derFürProbefahrt Autoführerschein Klasse 3 (fallstesten! vor dem 01.04.1980 ausgestellt).

Mehr Informationen bei uns und unter www.honda.de

Telefon: 06041 / 4331 Email: info@motorrad-mirthes.de Niddastrasse 35 • 63691 Ranstadt 1) Für Inhaber der Klasse A1 (falls mind. 2 Jahre im Besitz) und Inhaber des Autoführerscheins Klasse 3 (falls vor dem 01.04.1980 ausgestellt).

Wie gefährlich ist der Sport? Persönlich finde ich ihn sicherer als auf der Straße zu fahren, kein Gegenverkehr, zudem gibt es dort Gefahren die man halt nicht einsehen kann. Auf der Rennstrecke gibt es dafür oft Auslaufzonen und wenn eine Gefahr zu sehen ist bekommt man das frühzeitig über die Flaggen bei den Streckenposten angezeigt. Ich fahre maximal 1000 Kilometer auf öffentlichen Straßen im Jahr und dort auch sehr angepasst - auch wenn keiner guckt! Lohnt sich das Risiko finanziell? Leider nicht, ich bin froh wenn man in der Saison nicht oft stürzt bzw nichts Teures kaputt geht. Wobei mir meine Sponsoren schon viel ermöglichen. Der Spaßfaktor sollte aber auch immer vorhanden sein. Wie bekommt man eine Lizenz, wie meldet man sich für ein Rennen an, woher kommt das Motorrad? Wenn man beispielsweise eine komplette Offizielle DMSB Meisterschaft fahren will, braucht man eine Lizenz, ein Motorrad und ein gut funktionierendes Team. Die B-Lizenz kann man einfach beantragen, die Ärztetests bestehen und gut. Die I-Lizenz muss man sich erst erfahren um dann International an Start zu gehen. Beim Motorrad gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Wenn man einfach einen Cup fährt, ist das Motorrad meistens im Startgeld mit dabei. Theoretisch kann man natürlich auch einfach eins kaufen, selber umbauen und dann in einer Klasse die dafür vorgesehen ist mit an den Start gehen. Wie und wo trainierst Du? Um keine zu lange Winterpause zu haben, waren wir dieses Jahr in Spanien auf der Rennstrecke von Aragon. Ab Frühjahr geht auch in Mitteleuropa einiges. Ich bin oft in der Tschechischen Republik in Most und in Mettet in Belgien, wo ich dann auch als Instruktor unterwegs bin. Ansonsten wenn es finanziell und zeitlich in Deutschland noch passt - Hockenheim, Oschersleben Nürburgring. Wie ist die Situation für den professionellen Nachwuchs in Deutschland, wer außer Dir ist auf dem Weg, der nächste Rossi zu werden? Und gibt es in Mittelhessen eine Motorradrennfahrerszene? In Deutschland ist das sehr schwierig. Wenn man nach einem erfolgreichen Cup in die IDM will kann man schnell scheitern, weil man da sehr viel Eigenkapital mitbringen muss. Der nächste Rossi ist so schnell nicht in Sicht, aber Marc Marquez wird bestimmt noch ein ganz Großer. Mit Stefan Bradl, Sandro Cortese, Marcel Schrötteroder auch mit Jonas Folger sind wir in der WM zur Zeit aber schon sehr stark vertreten. Hier bei uns in der Umgebung gibt es auch viele sehr ambitionierte Fahrer, die es auf der Ebene wie ich betreiben, aber das ist natürlich eine Szene, die in der Öffentlichkeit nicht so bekannt ist. Dein Tipp an alle Motorrad fahrenden Leser: 1. Wie wird man schneller? Wer wirklich was lernen will sollte auf eine Rennstrecke gehen, und da auch mal unter Anleitung viel trainieren. Routine und Übung helfen da wie überall. Und 2. wie fährt man sicherer? Sicher fährt man mit Köpfchen, immer schön vorausschauend und vor allem für die Autofahrer mitdenken, die einen gerne unterschätzen oder einfach übersehen.

14

Mai 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Es lebe der Sport

Teil III

Im dritten Teil unserer Neuheiten-Übersicht dreht sich alles um leichte und starke Sportmotorräder des 2013er Jahrgangs. Wer versteckte Rennambitionen hat, ist hier richtig – Hanging Off und mit den Kniepads die Straße reinigen sollte man allerdings erstens am Besten auf der Rennstrecke üben und zweitens auf öffentlichen Straßen nur seeehr kontrolliert einsetzen.

N

achdem sich BMW des Themas „Supersportler“ angenommen hatte, fuhren die Bayern recht schnell beste Verkaufszahlen für ihre S1000RR ein. Dass man die Performance des Vierzylinders noch steigern kann, soll die neue HP4 beweisen. HP steht für High Performance und stellt das oberste Limit dar. Die Zahlen sprechen hier für sich: Bei 199 kg Leergwicht ergeben 193 PS eine Endgeschwindigkeit von unfassbaren 300 km/h und eine kundiger Hand eine extremst schnelle Streckenbewältigung. Nicht viel anders sieht es bei der neuen 1199er Panigale von Ducati aus. Der Traum vieler Sportfahrer überzeugt Könner mit hoher Kurvenstabilität und 191 kg Leergewicht bei 195 PS. Die mit über 30.000 Euro nicht ganz billige RVariante wird auch in der Superbike-WM verwendet, das sagt schon fast alles. Vergleichsweise harmlos im Preis, aber in Leistung und Handling mehr als ausreichend ist die neue Honda CBR 600 RR, erhältlich in vom Vorbild abgeleiteter Rennoptik und mit Renn-ABS und im Gegensatz zur Ducati sogar mit Soziusplatz versehen. Wer den Fahrer wirklich liebt... Kawasaki zielt mit seiner neuen Ninja ZX-6R 636 in die selbe Richtung wie Honda. Minimal mehr Hubraum bringen ein paar Newtonmeter mehr Drehmoment, aber auch erst bei 11500 U/Min. Es geht also weniger ums Drehmoment, als fleißiges Hochdrehen und gute Beherrschung von Fahrer und Maschine. Noch einmal ein paar Kubikzentimeter mehr bietet der runderneuerte Supersportler Daytona 675/R von Triumph. Der 3-Zylindermotor der Engländerin hat jetzt weniger Hub und ist noch drehfreudiger, auf Wunsch gibt es ABS mit Renn-Mapping und einige weiter Änderungen an Rahmen und Schwinge, die alles noch ein bisschen agiler werden lassen. Das waren so ziemlich alle Neuheiten im Segment der Sportler, die Klassiker von Yamaha und Suzuki und von den anderen Herstellern blieben in diesem Jahr unverändert. Don´t try this at home

Mai 2013

15


Aktuelle und wichtige Renntermine in Deutschland Wann

Was

Wo

Info

10. Mai

Night of the jumps, Freestyle-Motocross

Mannheim

www.saparena.de

19. Mai

Fischereihafenrennen

Bremerhaven

www.fischereihafen-rennen.de

26. Mai

Superbike-IDM

Nürburgring

www.nuerburgring.de

14. Juli

MotoGP

Sachsenring

www.sachsenring-gp.de

14. Juli

Seitenwagen-WM

Sachsenring

28. Juli

Motocross-WM

Lausitzring

www.lausitzring.de

17. August

Langstrecken-WM, 8-Stunden-Rennen

Oschersleben

www.motorsportarena.de

1. September

Superbike-WM

Nürburgring

www.nuerburgring.de

Motorrad-Amateurcups – Mitmachen möglich! Was

Art

ADAC Junior Cup

ADAC Mini Bike Cup und einige andere Veranstaltungen

www.adac-motorsport.de

Classic Superbikes

Pro Thunder, Supersport und andere

www.art-motor.de

X-Lite BMW S 1000 RR-Cup

www.bike-promotion.de

Yamaha-R6-Cup

www.yamaha-cup.de

Ausgewählte Renn- und Fahrertrainings im Mai und Juni Wann

Art

Wo und Wer

6. Mai

Kurventraining Hunsrückring

Hahn, mototeam

12. Mai

Heidbergring

Geesthacht, Zweirad Akademie

16. Mai

Schleizer Dreieck

Schleiz, Bike Promotion

19. Mai

Hockenheimring

Hockenheim, Speer Racing

25. Mai

Lausitzring

Klettwitz, FR-Performance

2. Juni

Spreewaldring

Schönwald, Zweirad Akademie

14. Juni

Kurventraining

Dettenheim, mototeam

18. Juni

Sachsenring

Hohenstein-Ernstthal, ADAC Oswestfalen

23. Juni

Supermoto-Einsteiger

Memmingen, supermoto4fun

teil II

Motocross

Benzin im Blut

B

ereits in unserer letzten Ausgabe berichteten wir von den „jungen Wilden“ im Motocross. Was schlicht bedeutet, dass man in dieser Sportart sehr „jung“ beginnt, um etwas werden zu können. Und „wild“ sieht diese Sportart zwar schon aus, aber dies nur unter strengen Vorgaben. „Wer bei uns trainiert, darf mit seinem Motorrad nur direkt auf dem Trainingsgelände starten, selbst der Weg vom Parkplatz zur Strecke ist unzulässig mit der Crossmaschine zu fahren und da achten wir auch drauf “, betont Jochen Henß, Beisitzender im MSC Beuern. Also freestyle quer durch den Wald gibt es nicht. Einen weiteren jungen Motocrosser wollen wir hier vorstellen und zwar René Fleck (14 Jahre) aus Allendorf-Lumda. Er ist Mitglied im MSC Beuern und normalerweise beginnt im März das Training auf der Rennstrecke. Dieses Jahr war es allerdings zu lange zu kalt und da konnte es erst im April losgehen.

16

Mai 2013

www.frizz-mittelhessen.de

René Fleck (14 Jahre) aus Allendorf-Lumda


René begann im für Motocrosser vergleichsweise betagten Alter von 11 Jahren mit dem Sport. Sein größter Sponsor ist sein Großvater, jener hatte es allerdings zunächst mal mehr mit Autos. „Ich habe meinem Opa dann mal gezeigt, was ich favorisieren würde, nämlich Motorräder“. Und da René ein großes Glück mit seinem Opa hat, hat dieser ihm das erste „China-Moped“ gekauft. Inzwischen fährt René seit zwei Jahren Hessencup und MSR und zwar auch recht erfolgreich; in der letzten Saison erreichte er im Hessencup Rang 17. Ziel der aktuell beginnenden Saison ist es, unter die ersten zehn zu kommen. Hin und wieder fährt René auf Lehrgänge, wo er auch von anderen Fahrern trainiert wird. Ansonsten betreut auch der Opa das Training seines Enkels: „ich habe bestimmte Vorstellungen, auch physikalische Eigenschaften zu nutzen und er entscheidet dann, ob und wie er das umsetzt“, schmunzelt er. In der Saison trainiert René circa drei Mal pro Woche, circa zwei Stunden, immer in circa Halbstundeneinheiten. Es ist eine anstrengende Sportart, bei der alle Muskelpartien beansprucht werden und bei der man nach zehn Minuten fahren bereits durchgeschwitzt sei. Die richtigen Cracks gingen alle zusätzlich ins Fitness-Studio und auch René joggt nebenher, um der Fitness für seine Sportart Motocross willen. Nahezu jedes Wochenende geht es auf Tour und zwar bis September, wobei gut und gerne 5.000 Euro laufende Kosten draufgehen. Dazu kommt noch das sich verbrauchende

Material, an Maschinen selbst. Grundsätzlich bemerken Opa wie Enkel, dass Deutschland ein eher schwieriges Pflaster für Motocross sei. In anderen Ländern sei es beliebter, hätte mehr Medienpräsenz und Sponsoren, wie z.B. in den USA und in Europa ginge es z.B. in den Niederlanden sehr viel toleranter zu: es gäbe viel weniger Kritik an der Sportart und so hätten die Sportler dort mehr

Chancen. Für die Zukunft hat René auch schon Pläne. Neben der grundsätzlichen Standortproblematik hat er seiner Einschätzung nach für große Titel im Motocross zu spät angefangen, aber dem Metier möchte er schon auch beruflich verbunden bleiben. Sein Berufsziel lautet daher Maschinenbau-Ingenieur und ganz gezielt im Bereich von Bau und Entwicklung von Motorrädern.

17. bis 19. Mai

Motocross-Rennen in Beuern

A

m Pfingstwochenende, nämlich vom 17. bis 19. Mai wird wieder ein Rennen in Beuern stattfinden und zwar der 57. DMV Motocross Hessen, Buseck-Beuern (Deutscher Motocross Pokal Open Süd, DMV MX 2 Takt Cup 2013 und der Seitenwagen Veteranen Cup). Am Freitag startet das Rennwochenende ab 20.00 Uhr mit dem traditionellen Opening, der Bikerfete. Am Samstag finden die Trainings- , sowie abends (ab 20 Uhr) eine Afterraceparty statt. Am Sonntag gehen dann weitere Trainings und Qualifikationen- und schließlich die Finals über die Bühne. Siegerehrung aller Klassen ist am Sonntag ab 18.30 Uhr am Start- und Zielturm. Zuschauer sind herzlich willkommen, für Essen und Trinken ist gesorgt. ›› www.mscbeuern.de

www.frizz-mittelhessen.de

März 2013

11


›› FRiZZ Kultur

Redaktion: Dagmar Klein, Klaus J. Frahm, Meike Spanner

GieSSen

TanzArt ostwest 2013 - International

G

enau genommen beginnt der Gießener Theaterfestival-Sommer schon im Mai, wenn die elfte TanzArt ostwest an Pfingsten stattfindet. Im Juni folgen das Hessische Theaterfestival (13.-21.6.) und direkt anschließend das Internationale Büchner-Theaterfest (22.-30.6.). Der Gießener Ballettdirektor Tarek Assam leitet das von ihm mitbegründete TanzArt ostwest-Netzwerk, es funktioniert auf der Basis des gegenseitigen Austauschs. In Gießen werden wieder mannigfaltige Beiträge zu sehen sein, von festen Ensembles an deutschen Stadt- und Staatstheatern (13), die vorwiegend auf der Gala am Samstagabend auftreten, und von freien Gruppen sowie jungen Choreographen, die vorwiegend im Theater im Löbershof (TiL) zu erleben sind. Internationale Beiträge kommen aus China: die LDTX aus Beijing (zur Gala) und die Shenzhen Art Group. Die schon traditionelle Auftaktveranstaltung am Wochenende zuvor (12.5., 19 Uhr), wird von dem renommierten Gastchoreografen Daniel Goldin (Münster) erarbeitet. Goldin gilt als Vertreter des deutschen Ausdruckstanzes, er war 16 Jahre Ballettdirektor an den Städtischen Bühnen Münster. „Von den Winden“ wird im Hugo von Ritgen-Haus aufgeführt, mit TCGMitgliedern und Gästen. Am Donnerstag (16.5., 20 Uhr) folgt im TiL mit „Siddharta“ die neue Choreografie von Assam, die er gemeinsam mit Mirko Hecktor (München) kreiert; dieser war schon an anderen TiL-Produktionen beteiligt. Am Freitag wird im Großen Haus zum letzten Mal die berauschende Party für Hemingway (Assam/Williams) gefeiert und am Samstag folgt die große Tanz-Gala mit Gästen aus nah und fern: etwa Dortmund, Koblenz, Wiesbaden, aber auch Greifswald, München und Bremerhaven. Pfingstsonntag und –montag wird im TiL wieder abwechslungsreicher und experimenteller Tanz geboten. Die Shenzhen Art Group zeigt unter anderem das Stück „Grimm Dances“, das für die Eröffnung (27.4.) der „Expedition Grimm“-Landesausstellung in Kassel einstudiert wurde (Assam, Guido Markowitz, Huang Qicheng). Auch im TiL sind wieder viele Bekannte mit ihren neuen Arbeiten zu erleben, sie kommen aus Ingolstadt und Bremen, Nordhausen und Köln, Brüssel und Bari. Wie immer gibt es Workshops für Tanzbegeisterte und Festivalpässe.

›› www.tanzart-ostwest.de

18

Mai 2013


SteFan Link

Plötzlich Schutzengel

D

as ist eine herbe Überraschung für Thomas, David und Leander. Die Gondel des Riesenrades löst sich am höchsten Punkt und die drei Freunde stürzen 15 Meter in die Tiefe. Den Aufprall überlebt keiner der drei, die Gondel war manipuliert. So beginnt der Kriminalroman von Stefan Link. Ganz normal, könnte man sagen, Kommissar Gerd Weigel ermittelt, der Mörder wird nach 250 Seiten gefasst und alles wird gut. Bei Stefan Link erwartet den Leser aber eine Überraschung nach der anderen. „Plötzlich Schutzengel“ heißt der Roman und der Titel verrät bereits einen Teil der außergewöhnlichen Wendungen. Thomas, David und Leander erwachen in einem schönen Raum und wähnen sich in einer Klinik. Bald aber stellen die drei fest, dass vieles anders ist als gewohnt. Die Freunde spüren keinen Schmerz und bluten nicht. Als ein Herr namens Gabriel das vermeintliche Krankenzimmer betritt, erfahren die Ermordeten die Wahrheit. Sie befinden sich im Vorraum zum Himmel und Gabriel rekrutiert sie

als Schutzengel. Ausgerechnet über Luisa sollen sie wachen, über die Frau, in die nicht nur die drei verliebt waren. Der Waldernbacher Autor Stefan Link legt mit „Plötzlich Schutzengel“ seinen zweiten Roman vor und verlässt das klassische Krimigenre. Einen phantastischen Roman hat der Vierzigjährige abgeliefert, der auf witzige Weise den Krimi erweitert und neue Türen aufstößt. Heiter geht es dabei ebenfalls zu, Pötzlich Schutzengel könnte man als phantastische Krimikomödie bezeichnen. Im richtigen Leben ist Stefan Link Steuerberater. Zum Schreiben zog es den Autor schon immer und mit Kurzgeschichten hatte Link seine ersten Erfolge. Nach einer Kölnreise war dann die Idee zu seinem ersten Roman da, der 2012 erschien. „Die siebte Gemeinde“ ist ein Thriller, der tief in die Geschichte Kölns eintaucht und wie der neue Roman im Titus-Verlag, Wiesbaden erschienen ist. ›› Plötzlich Schutzengel, Kriminalroman 256 Seiten, taschenbuch, 9,90 Eur, ISBN 978-3942277-51-8

BüchnerJahr Die Universität Gießen startete ihre Veranstaltungsreihe zum Büchner-Jahr 2013 am 24. April in der Uni-Aula mit einem Vortrag von Felicitas Hoppe, Büchnerpreisträgerin 2012, Thema: „Wie lobt man richtig? Relecture eines strapazierten Klassikers“. Es war der Auftakt zu einer besonderen Vortragsreihe, für die das Institut für Germanistik (Profs Joachim Jacob, Sascha Feuchert und Dr. Kai BreFelicitas Hoppe mer) und das Literarische Zentrum Gießen e.V. verantwortlich zeichnen. Georg Büchner war Schriftsteller und Wissenschaftler, Gleiches gilt für die ausgewählten Vortragenden. An sechs Abenden und an unterschiedlichen Orten der Stadt werden die Schriftstellerinnen und Schriftsteller über ihr Verhältnis zu Georg Büchner sprechen. Dazu gehören: John von Düffel (15.5. auf der Dachterrasse des Rathauses), Josef Haslinger (5.6. im KiZ), Andreas Erb / Christof Hamann (19.6. im Liebig-Museum),  Klaas Huizing (26.6. im Stadttheater-Foyer) und Daniela Danz (3.7. im Leitz-Hörsaal des Instituts für Biochemie). Die Vorträge finden jeweils Mittwoch abends um 19.15 Uhr statt, am nächsten Tag arbeiten sie im Rahmen eines Seminars mit Studierenden.

www.frizz-mittelhessen.de

Mai 2013

19


Engelslieder

›› FriZZ KUNST Redaktion: D. Klein, M. Spanner

Heide Weidele „Knabenkraut“, 2013 (vorn), Klaus Schneider „Die schönsten Blüten…“, 2013 (hinten)

WetZlar stadthaus am dom

GiesseN kaNZlei advotec

Christoph Bouet (Magdeburg)

KunstPrivat!

Die neue Schau im Stadthaus am Dom, Ausstellungsraum des Kulturamts der Stadt Wetzlar, ist ein Fest der Farben. Farbe gemeint in ihrer visuellen und ihrer materiellen Bedeutung. Christoph Bouet bevorzugt die Unmittelbarkeit der Plein-Air-Malerei, genießt dabei die Lebendigkeit der Natur und den freien Blick auf die Dinge. Ohne Vorzeichnung bringt er die Farbe direkt aus der Tube auf die Leinwand. Sie wirkt dadurch reliefhaft, dringt in die dritte Dimension vor. Die Spuren des Auftrags bleiben sichtbar stehen, sie erzählen den Betrachtern später vom Malprozess, auch von der Lust am Malen. Für Bouet bleibt die Natur Vorbild, ohne das Gesehene direkt abzubilden. Seine Bilder erinnern auch mal van Gogh, wenn es sich um Sonnenblumen oder blühende Zweige vor einem Feld handelt, doch sind Bouets Naturansichten wesentlich aufgerissener in ihrer inneren und äußeren Struktur. Auch der geübte Blick erkennt die Motive nur aus einer gewissen Distanz. Galerist Michael Marks bescheinigt ihm eine gewisse Nähe zu den Fauves, den Wilden des Impressionismus. „André Derain und Maurice de Vlaminck wären begeistert, könnten sie sehen, was ihr Ururenkel daherzaubert, mit welcher Kühnheit er sich über die Konvention der Palette hinwegsetzt, um etwas ganz Neues, Einmaliges, Großes zu schaffen.“ Der 1974 in Halle geborenen Bouet wollte bereits in jungen Jahren Maler werden. Er studierte zunächst in Burg Giebichenstein bei Halle, sein prägender Lehrer war Prof. Ronald Paris. Seit 2000 ist er freischaffender Maler. Neben zahlreichen Ausstellungsbeteiligungen hatte er bislang Einzelausstellungen in Berlin, Ahrenshoop und Frankfurt/Main. Ein Gemälde hat es in die Kunstsammlung des Deutschen Bundestags geschafft. Die Galerie am Dom vertritt ihn seit einiger Zeit auch auf Kunstmessen.

„Kunst privat!“ heißt die Initiative des hessischen Wirtschaftsministeriums, bei der Unternehmen an einem Wochenende Ende Mai/Anfang Juni ihre privaten Kunstsammlungen der interessierten Öffentlichkeit zeigen. Zum Konzept gehört eine Führung - sei es durch die Firmeneigner, durch externe Experten oder die Künstler. 2005 startete „Kunst privat!“, deren Schwerpunkt im Rhein-Main-Gebiet liegt, wo Kultur als wichtiger Faktor im internationalen Standortwettbewerb längst akzeptiert ist. In der geografischen Mitte Hessens gibt es diesbezüglich noch Nachholbedarf. Als einziges mittelhessisches Unternehmen zum wiederholten Mal dabei ist die Patentanwaltskanzlei „advotec“ in Gießen (Georg-Schlosser-Str. 6). Hartmut Tappe, der für den Kanzleistandort Gießen zuständig ist, organisiert seit 2007 gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Markus Lepper, Leiter des Neuen Kunstverein Gießen, jährlich eine „Kunst-Stücke“-Ausstellung. Die Werke von je zwei Kunstschaffenden werden dann in den Kanzleiräumen gezeigt. Durch Ankäufe ist bereits eine beachtliche Sammlung zeitgenössischer junger Kunst erwachsen, die an diesem Samstag zu sehen ist, von: Heather Allen, Nathalie Grenzhaeuser und Philip Hennevogel (Berlin), Ute Heuer (Hannover), Julia Jansen (Bonn), Lucie Beppler, Özcan Kaplan, Dirk Krecker, Lionel Röhrscheid, Klaus Schneider, Heide Weidele, Ekrem Yalcindag (alle Frankfurt). „Aktenschränke werden zu Poesie“ nennt Tappe die Sammlung und die Freude darüber vermittelt sich im Gespräch. Der Einfluß der „Kunst-Stücke“ auf ihre Umgebung wurde zunehmend prägender. Wenn etwa auf einem profanen Aktenschrank ein Felsmassiv mit nachtblühendem Knabenkraut umfangen wird von einem mitteilsamen Sternenhimmel.

›› www.galerie-am-dom.de, bis 9. Juni 2013, Vernissage: Dienstag, 14. Mai, 18.00 Uhr

›› Termin bei advotec Gießen: Sa 8. Juni, 11.00 und 15.00 Uhr mit Führung weitere siehe www.kunstprivat.info

„Nicht ohNe meiNeN Porsche“, bis 6. Juli

bad Nauheim Galerie iN der triNkkuraNlaGe

Von bescheidenen Wünschen und geplatzten Träumen

W

er kennt das nicht: Die letzte Rate für den Sportflitzer ist gerade abgestottert, da erweist sich dieses Wunderwerk deutscher Ingenieurskunst als völlig unzureichendes Transportmittel für die Dinge des täglichen Bedarfs. Zur Form gebrachte Traumund Albtraumbilder dieser Art sind nun in der aktuellen Ausstellung der Galerie am Bahndamm zu bestaunen. Aber auch von den süßen Dingen des Alltags und existenziellen Wünschen ist hier die Rede. Die Bilder, Fotografien und Objekte dieser Werkschau richten den Blick auf unterschiedliche Aspekte, Produkte und Momente des menschlichen Daseins. So unterschiedlich die Sujets dieser Werke, so unterschiedlich sind auch die Perspektiven ihrer Autoren. Präzise, klar und unmissverständlich eindeutig in Wort und Bild, verträumt und offen für freie Assoziation oder mit viel Humor gewähren uns diese sechs Künstler einen Einblick in ihre Bilderwelt. Es stellen aus: Stefanie Bubert, Michael Gerdsmann, Ernst Groß, Anja Hantelmann, Andreas Kuhl und Ernst Schmidt.

Anja Hantelmann: Zimmer 203

20

Mai 2013

›› Galerie am Bahndamm, Ludwigstr. 51, Öffnungszeiten: Do, Fr : 16.00 - 19.00 Uhr, Sa: 13.00 - 16.00 Uhr ›› www.atelier23-giessen.de

Peter Schubert

P

eter Schubert (geb. 1938) lebt und arbeitet seit Jahren in Friedberg, hat eine Lebens- und Ateliergemeinschaft mit Cornelia Freitag. Schubert studierte um 1960 herum Kunst- und Werkerziehung in Mainz, lehrte von 1981 bis 2003 als Professor für Malerei an der Universität Dortmund. Er kann auf eine umfangreiche Ausstellungstätigkeit seit 1965 zurückblicken, dazu gehören Einzelausstellungen in Basel und Paris, in Gießen war er 1981 in der Kunsthalle (Kongresshalle) und in Dortmund im Harenberg-Center 2003 zu Gast. Dazu kommt die Beteiligung an vielen Gruppen-, Themen- und Wettbewerbsausstellungen. 1996 übernahm Schubert die Gestaltung der Gedenkstätte für die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus in Friedberg/ Hessen. Seine Malerei zeichnet sich durch offenes und prozesshaftes Malen aus, durch das räumliche Konstellationen entstehen. Seine Malerei ist Erfindung oder Zitat – und die Zeichnung ist ihm alltägliche Übung für Auge und Hand. 

›› Ausstellungsdauer: bis 26.Mai Galerie in der Trinkkuranlage Bad Nauheim, Ernst-Ludwig-Ring 1 Geöffnet: Di-Fr 14.00-18.00 Uhr, Sa-So und feiertags 11.00-18.00 Uhr, Eintritt frei

www.frizz-mittelhessen.de


PR

Das perfekte steak

Endlich auch “Dry Aged” Steaks in Gießen erhältlich !

perfekte Steak W

oran erkennt man ein schmackhaftes und zartes Steak? Und wie sollte es be-

y Aged” Steaks in Gießen erhältlich schaffen sein? Gut gereiftes Rindfleisch lässt sich! vor allem an zwei Merkmalen erkennen. Gereiftes Fleisch ist von rotbrauner Farbe. Ein kurzer Fingerdruck

in gereiftemund Fleisch eine sichtbare die nur langsam man ein hinterlässt schmackhaftes zartes Steak?Mulde, Fleisches. Dabeiwieder ist verschwindet. Leuchtend rotes Fleisch wirkt frischer, ist aber sehr zäh. Gut abgehane es beschaffen sein? Gut gereiftes Rindfleisch das Roastbeef und Filet genes, rotbraunes Fleisch ist dagegen zart und aromatisch. allem an zwei Merkmalen erkennen. Gereiftes leicht fettdurchzogen. Das perfekte Steak muss mindestens 4 Wochen in der Luft unverpackt und am er Farbe. Ein kurzer Fingerdruck hinterlässt„Abhängen“ in Fettoder istneudeutsch und bleibt GeStück frei hängen. Daher die Bezeichnung “dry aged”. ichtbare Mulde, die nurbilden langsam ver- Reifung schmacksträger und im Erfahrungsgemäß sich beiwieder der natürlichen die Geschmacksstoffe bei Alternativverfahren, der Vakuumreifung, die leider tes Fleisch Fleisch wirktintensiver frischer,ausistalsaber sehr zäh. Gut wiebietet eine hervorraausdagegen wirtschaftlichen Gründen bei fast allen Fleischereibetrieben den Vorrang eres Fleisch ist zart und aromatisch. gende Komposition hält. Vor allem bei den Steaks aus Übersee wird das Fleisch sofort nach der Schlachuss mindestens 4 Wochen in der Luft unverzwischen Zartheit und tung eingeschweißt und “reift” dann wärend der Fracht im Vakuumbeutel. Durch hängen. Daher die Bezeichnung „Abhängen“ Geschmack. den Reifeprozess wird das Zartwerden der Fleischfasern erreicht, d.h. die Eiweißed”. Erfahrungsgemäß bilden sich beiVorgänge der Unser Qualitätsstruktur wird durch biochemische derart beeinflusst, dass die Festigkeit stark abnimmt und die Muskelstruktur mürbe wird: das Fleisch wird zart und schmilzt fast der Zunge. Eine großeaus Rolleals spielt auch die gute Marmorierung Geschmacksstoffe imauf Fleisch intensiver fleisch stammt von des Fleisches. Dabei ist das Roastbeef und Filet leicht fettdurchzogen. Fett ist und bleibt Geschmacksträger und bietet hervorragende Komposition zwischen Zartheit wie der Vakuumreifung, die leider auseine wirtkontrollierten Betrieben ausund derGeschmack. Region, das nach dem Zerteilen sofort Unser Qualitätsfleisch stammt von kontrollierten Betrieben aus der Region, das nach dem Zerteilen sofort in einem speziellen Reifekühlraum gehängt wird. i fast allen Fleischereibetrieben den Vorrang in einem speziellen Reifekühlraum gehängt wird. Diese Methode verDiese Methode verhindert das vorzeitige Verderben der edlen Fleischstücke. Wir können mit Stolz sagen, dass dieses Verfahren einmalig in der Stadt Gießen ist. Steaks ausNeben Übersee wird das Fleisch sofort hindert das vorzeitige Verderben Fleischstücke. Wir sie können Roastbeef und Filet bieten wir auch richtige „Männerhappen“, wie Porterhouse-, T-Bone-der oderedlen Rib-Eye-Steaks an. Wir beraten gerne über die Zubereingeschweißt und “reift” dann wärend derGenuss ein Erlebnis mit Stolz tung Ihres perfekten Steaks, damit der wird.sagen, dass dieses Verfahren einmalig in der Stadt Gießen ist. ›› Stadtmetzgerei Zach-Zach, Landgraf-Philipp-Platz 9, 35390 Gießen, Tel: 0641/35347, E-mail: info@zach-zach.de l. Neben Roastbeef und Filet bieten wir auch richtige „Männerhappen“, ss wird das Zartwerden der Fleischfasern wie Porterhouse-, T-Bone- oder Rib-Eye-Steaks an. Wir beraten sie gerwww.frizz-mittelhessen.de 21 struktur wird durch biochemische Vorgänge ne über die Zubereitung Ihres perfekten Steaks, damit der Genuss ein


›› FRIZZ KIDS & CO

Redaktion: Nora Grötsch-Wanis

MEIN KINDERALLTAG ›› Erlebnisse unserer Redakteurin in Begleitung ihrer zweijährigen Tochter

Gurken mit Gebrüll

Hol´Dir die FRIZZ GeschenkCoupons Eigene Gemüseplantage auf dem Balkon? Friseurbesuch billiger? Schnell eine knusprige Pizza für den Couch-PotatoeAbend? Im FRIZZ-Couponheft gibt es das alles und noch viel mehr – teilweise geschenkt, oder studentenfreundlich superbillig reduziert. Augen aufhalten, zwischen dem 6. und dem 17. Mai sind die FRIZZ Couponteams an der Gießener Uni unterwegs.

Wir haben den Schnuller abgewöhnt. Ja, ich kann das ehrfürchtige Raunen förmlich hören, und verbeuge mich mit stolz geschwellter Brust. Der Schnuller, dieses ständig nasse, omnipräsente Plastikding, das dem Kind zwischen seinem ersten und nunmehr dritten Lebensjahr praktisch an die Lippen getackert war, ist verschwunden. Fazit: Der Schlaf wird zwar nicht besser, Sprechen kann das Kind dafür auf einmal, und lange Autofahrten werden zur Tortur. Bei guter Straßenlage dauert die Fahrt zur Oma etwa 3 Stunden 30 Minuten. Wenn es blöd läuft sind wir 5 bis 6 unterwegs und da vermisse ich diese Bakterienmistschleuder, denn Madame schläft kaum noch im Auto. Was war das entspannt, Stöpsel rein und es war für 3 Stunden Ruhe. Ich habe nicht mal zum Pinkeln angehalten. Jetzt sind wir hellwach und es wird recht schnell fordernd. Mama Buch! Mama Vorlesen! Mama trinken! Mama Keks essen! Mama alles so anstrengend, Rücken tut weh! Will sez sofort aufstehen! Bücher fallen zu Boden, Karottenstücke fliegen von hinten an die Windschutzscheibe, das Kind hat den ersten Arm bereits aus dem Gurt gewickelt – wie macht sie das, es ist wie verhext! - und ich bin nach spätestens zweieinhalb Stunden mit meinem Latein und meinen Nerven am Ende. Eigentlich darf man es gar nicht so laut sagen - gerade ich als Ernährungswissenschaftlerin, die es eigentlich besser wissen müsste – aber ich bin jedesmal erleichtert, wenn dann plötzlich wie aus dem nichts das gelbe M auftaucht und mich nach einigen Kilometern mit dem kreischenden Kind, das kein Radio mehr übertönt, nach rechts lotst. Dinkelbratlinge und Gurkensticks in allen Ehren, in so einer Situation hilft ein Tütchen Pommes wahre Wunder und ich kann zumindest die Zeit bis zum nächsten Schreianfall – üblicherweise, wenn die Tüte leer und das Salz großflächig in Gesicht und Augen verteilt ist – einfach mal geradeaus fahren.

VERANSTALTUNGEN IM MAI 2. Mai, Gedern, Wetteraukreis Erlebnis Burg Moritzstein – Geschichten und Aktionen zum Thema Walpurgis für Kinder ab 5 Jahren

12.05. Internationaler Museumstag im Landkreis Gießen

Geschichten vom Urmel – Lesung für Kinder von 4 – 8 Jahre

19. Mai , Grünberg Grünberger Entenrennen und Pfingstmatinee

4.+ 5. Mai, Lich Historischer Markt mit Altstadtfest in Lich

5. Mai , Grünberg

www.frizz-mittelhessen.de Mai 2013

Krämermarkt und Märchentag

3. Mai, Gießen

Grünberg auf der Rolle, ab 10 Uhr Autofreier Fahrrad- und Inliner-Sonntag

22

9. Mai, Wettenberg/Wißmar

www.frizz-mittelhessen.de

Kindertheater im Mai auf der Kleinen Bühne Gießen: 5. Mai: Der gestiefelte Kater 12.Mai: Schneewittchen 19.Mai: Lucie Lauthals 26.Mai: Dornröschen


Säugling oder Tragling?

E

igentlich beides, zumindest am Anfang ihres Lebens. Viel brauchen sie nicht, die kleinen Würmer. Milch, Wärme, Körperkontakt. Hilfreich für die Eltern kleiner Traglinge und um dem Muskelkater und sogar schwerwiegenden Haltungsschäden bei Groß und Klein vorzubeugen, sind Kindertragen. Doch wie binde ich dieses meterlange Tuch, wie bekomme ich mein Kind unfallfrei in die manduca-Trage und was ist eigentlich ein Marsupi? Und worauf muss ich achten, wie lange darf das Kind im Tuch sein und wie gehe ich mit indiskreten Fragen anderer Leute um?

Das Angebot und auch die Verwirrung sind oft groß, darum hat FRIZZ mit der Hebamme Nicole Becker gesprochen und zeigt in der Trage-Top-5, worauf beim Kauf geachtet werden sollte:  Geschützt transportiert: Kinder ab den ersten Lebenswochen sollten mithilfe integrierter Sitzverkleinerer sicher und vor allem orthopädisch korrekt in der sogenannten Anhock-Spreiz-Haltung eng am elterlichen Bauch getragen werden.  Stabilisierung bietet eine Kopf-und Nackenstütze, die Größe der Trage sollte sich variabel verstellen lassen und es möglich machen, auch größere Kinder zu transportieren. Richtwerte: Es drückt im Idealfall nirgends bei Eltern und Kind, und der Steg, auf dem das Kleinstkind in einer etwas froschartigen aber für die Hüftentwicklung sehr wichtigen Haltung sitzt, geht am Anfang von einer Kniekehle zur anderen. Der Rücken des Kindes ist leicht gerundet, der Kopf rutscht nicht hin und her und das Kleine ist direkt am elterlichen Körper.  Bauchtrage, Hüfttrage und Rückentrage, oftmals praktischerweise in einem. Die Schultergurte und der Hüftgurt sind variabel für große und kleine Eltern und gut gepolstert, um auch einen längeren Spaziergang mit Baby durchzuhalten.  Beraten lassen, eventuell sogar von einer Trage-Beraterin! Welche Trage, welcher Sack oder welches Tuch passt am besten, ist am bequemsten und erfüllt die Standards für die kindliche Sicherheit und Geborgenheit?  Lieber mit dem Gesicht zum Bauch von Papa und Mama tragen, gerade bei den ganz Kleinen. Tragen, die das Kind nach vorne schauen lassen, mögen aus elterlicher Sicht spannend sein – schließlich will man etwas sehen! Sie führen aber bei Kindern unter 4 Monaten zu starker Reizüberflutung und Unruhe. Zusätzlich wird in solchen Modellen oft der Rücken des Kindes überstreckt und der Kopf hat keinen ausreichenden Halt, es drohen orthopädische Schäden. Aus eigener Erfahrung:

Kaum eine Anschaffung hat sich so sehr gelohnt wie die Trage. Kochen und Hausarbeit mit beiden Händen, Wanderungen mit der Großfamilie, Einkaufen und einfach unterwegs sein und vor allem das Gefühl der Sicherheit, das die Trage auch den Eltern vermittelt. Alles da, alles nah, alles im Griff. Daumen hoch! www.frizz-mittelhessen.de

Mai 2013

23


›› FriZZ UNI

redaktion: Julia lieth, Franziskus bayer, Klaus J. Frahm

Sprachprobleme Nach langer Winterpause wurden die Marburger Lahnwiesen im April endlich wiederbelebt. Pünktlich zum Frühlingswetter konnte das Sommersemester mit üppigen Picknicks, zarten Gitarrenklängen und belebendem Geschnatter eingeläutet werden. Bei einem Blick auf das studentische Spektakel erscheint alles so schwebend und leicht – so als gebe es „null problemo“ eben.

A

nna Brovkina sitzt auch gern an der Lahn. Meist mit ein paar russischen Freunden. Sie erzählen viel, allerdings auf Russisch, nicht auf Deutsch. Eigentlich ist Anna aber in Marburg, um ihr Deutsch zu verbessern. Im nächsten Wintersemester soll sie hier schließlich ihren Bachelor in Erziehungswissenschaften beginnen. In der letzten FRIZZ-Ausgabe haben wir euch gefragt, was euch in eurer Situation als Studierende beschäftigt - was ihr euch wünscht, worum ihr euch sorgt. FRIZZ möchte helfen, die passenden Strukturen zu finden und euch auf diese aufmerksam machen. Einige Mails sind daraufhin in unser Emailfach geflattert. Auch die von Anna. Nur ihr Nachname lässt vermuten, dass sie ausländisch sein könnte.

deutSche unterhaltung geSucht Sie schreibt perfektes Deutsch. Das Schreiben ist auch nicht ihr Problem. Sie möchte Deutsch sprechen. Nur weiß sie nicht richtig wann, wo und vor allem mit wem. Anna besucht seit dem letzten Wintersemester Kurse im Studienkolleg, einem Programm für ausländische Studierende, die in Zukunft in Deutschland studieren möchten. Sie hat dort viele Freunde und mit einigen spricht sie auch Deutsch, aber verbessern kann ihren AusAnna Brovkina druck niemand. Alle machen kleine Fehler und sprechen mit starkem Akzent. Die 19-jährige Russin aus St. Petersburg wohnt im Studentenwohnheim, aber auch dort fällt es ihr nicht leicht Kontakt mit deutschen Studierenden aufzunehmen: „Meistens bilden sie eine abgegrenzte Gruppe zu uns. Ich bin dann mehr mit den Erasmus-Studenten zusammen“, berichtet sie. „Um mich richtig integrieren zu können, bräuchte ich aber auf Dauer Kontakt zu Deutschen.“ Sich richtig zu integrieren scheint Anna wichtig zu sein. Sie möchte nicht zurück nach Russland, schätzt die Höflichkeit der Deutschen und ihr neues Leben in Marburg. Anna sucht deutsche Studierende in ihrem Alter, die ein wirkliches Interesse haben sich mit ihr zu treffen, zu kommunizieren und Spaß zu haben. Mit einem Sprachtandem hat sie es auch schon versucht, allerdings scheinen nicht besonders viele Studierende russisch lernen zu wollen. Es hat sich niemand gemeldet.

Schweden geSucht „Und die Uni verrät einem ja nicht mal, wie viele Menschen aus dem jeweiligen Land an der Marburger Uni sind“, erzählt eine andere Anna. Anna-Maria Ziefle studiert Geschichte, Englisch und Deutsch als Fremdsprache an der Philipps-Uni. Die 23-Jährige hätte auch gerne einen SprachtanAnna Maria Ziefle dempartner. Schließlich möchte sie sich bestmöglich auf ihr Auslandssemester in Schweden/ Linköping vorbereiten. Im August geht’s los, auf in die Welt der Astrid Lindgren, die Anna-Maria schon seit ihrer Kindheit fasziniert. Nicht nur die Geschichten der schwedischen Autorin haben es ihr angetan, auch die Reisen nach Schweden zu Freunden ihrer Familie haben das Land für sie immer interessanter werden lassen. „Jetzt werde ich aber für ein halbes Jahr dort leben und ich möchte mich unbedingt gut verständigen können. Ich glaube das erleichtert vieles“, meint die gebürtige Hannoveranerin. Aber wie findet man denn eigentlich fix einen Tandempartner? ______________________________________________________________ F R IZZ möchte helfen: Wir werden uns nach Angeboten in der Region umschauen und in den nächsten Ausgaben vorstellen, welche Möglichkeiten die beiden Studentinnen haben, schnellstmöglich Lösungen für ihre Situation zu finden. Dabei setzen wir auf EURE Hilfe. Ihr fühlt euch angesprochen, wollt helfen, habt Lösungen? Oder ihr kennt wen…? Wo sind die Netzwerke? Wenn ihr Ideen habt, wie ausländische Studierende hier in Mittelhessen am besten Deutsche kennenlernen und so auch ihr Deutsch verbessern können oder wie man an die Sprachtandemsuche rangehen sollte, dann schreibt uns! Einfach mailen an redaktion@frizz-mittelhessen.de Habt ihr vielleicht selbst ein „Problemchen“ oder Ideen für euer Leben als Student, aber ihr wisst nicht wie ihr diese umsetzten sollt? Teilt es uns mit und wir teilen es mit den FRIZZ-Lesern, auf der Suche nach neuen Ansätzen und Lösungen!

E

Marburger Jura-Studenten beiM Moot court in Wien

Ein klarer Fall

N

och nie zuvor waren Marburger Studierende so erfolgreich vor Gericht. Nein, die drei angehenden Juristen hatten nichts verbrochen. Im Gegenteil: Sie machten sich sehr gut beim Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Court in Wien. Ein Moot Court ist ein fiktives Gerichtsverfahren. In diesem Fall wurde die Arbeit von Anwälten in einem englischsprachigen internationalen Schiedsverfahren simuliert. 2.080 Studierende in 290 studentischen Teams aus 67 Ländern nahmen am Wettbewerb teil. Bei den mündlichen Verhandlungen in Wien ist das Marburger Team gegen zwei US-amerikanische und zwei indische Teams angetreten und hat versucht das mit internationalen Experten besetzte Schiedsgericht von seiner Position zu überzeugen. Dies ist gelungen: Irina Mertke, Johannes Rennicke und Leonard Wolckenhaar erhielten eine Anerkennung (honorable mention) in den Kategorien bester Schriftsatz für den Schiedsbeklagten, bester Sprecher (Leonard Wolckenhaar) und bestes Team in den mündlichen Verhandlungen. Letztlich seien es allerdings nicht die Auszeichnungen, auf die es ankommt, meint Dr. Reinmar Wolff, der den Wettbewerb für die Philipps-Uni betreut hat. „Wichtig ist der Gewinn, den jeder Studierende aus seiner Teilnahme für seinen künftigen Berufsweg zieht.“

24

mai 2013

Geschenke für Studierende

www.frizz-mittelhessen.de

ine andere Form der Hilfe für Studierende ist das neue F RI Z Z -Couponheft. Mitte Mai gibt´s auf dem Uni-Gelände in Gießen eine perfekte Auswahl an Gutscheinen für alle möglichen Kleinigkeiten, die man gerne regeln würde. Eigene Gemüseplantage auf dem Balkon? Friseurbesuch billiger? Schnell eine knusprige Pizza für den Couch-Potatoe-Abend? Im F RI Z Z -Couponheft gibt es das alles und noch viel mehr – teilweise geschenkt, teilweise studentenfreundlich superbillig reduziert. Augen aufhalten, zwischen dem 6. und dem 17. Mai sind die F RI Z Z Couponteams unterwegs.


THM NEwS

Hand an den Roboter legen

D

ie Tage der industriellen Revolution sind zwar vorbei, doch geblieben ist die Automatisierung. In der Industrie läuft heute ohne Roboter so gut wie nichts – gesteuert werden diese in der industriellen Fertigung im Alltagsbetrieb durch Software. Bei einer Produktionsumstellung werden dann neue Bewegungsabläufe erforderlich. Deren Steuerung geschieht mit einem Joystick. Doch das könnte sich bald ändern. Denn die Steuerung mit einem Joystick „ist relativ umständlich“, erklärt Andreas Schmidt. Der 26-jährige Informatiker hat in seiner Masterarbeit am Institut für Technik und Informatik der Technischen Hochschule Mittelhessen eine Software entwickelt, die den Roboterarm menschliche Handbewegungen nachvollziehen lässt. Die Basis dafür kennen die Zocker von ihren Spielekonsolen: Ein 3D-Sensor sorgt dort für das Erkennen menschlicher Gesten und reproduziert in der Konsole einfache Arm- und Körperbewegungen, etwa das angedeutete Werfen einer Bowlingkugel. In der Industrie muss dagegen die Handfläche und deren Lage und Ausrichtung im Raum erkannt werden. Schmidt verwendet deshalb ein Koordinatensystem der Handfläche. Da die Verwendung der Rohdaten des Sensons aufgrund von Messfehlern des Systems zu ruckhaften und zittrigen Bewegungen des Roboterarms führen würden, entwickelte Schmidt eine Software, die die Ungenauigkeiten glättet und so flüssige Bewegungen des Roboters ermöglicht.

Prof Wetz‘ PhilosoPhisches rätsel

J

eder Geburtstag erinnert uns an den Tod, macht uns bewusst, dass die Lebensphase kurz ist. Zu kurz um das Leben zu planen und richtig zu steuern. Das ist die Botschaft von Odo Marquard, der in diesem Jahr seinen 85. Geburtstag feierte. Der Gießener Philosoph Franz Josef Wetz war der letzte Assistent Marquards, bevor er selbst zum Professor berufen wurde und hat seinen Lehrer mit einem neuen Buch gewürdigt. Keine eigenen Aufsätze, sondern wichtige Essays und Reden Marquards macht Wetz der Öffentlichkeit zugänglich und ruft den großen Skeptiker, der in der Kohl-Ära als der größte Denker Deutschlands galt, in Erinnerung. „Endlichkeitsphilosophisches“ heißt das Buch und die Texte behandeln das Altern, den Tod und unsere Unfähigkeit dem Zufall zu entrinnen. Von der Zeugung bis zum Tod ist im Normalfall alles, was uns Menschen widerfährt eine Kette von Zufällen. Das, was wir selbst bestimmen und lenken können ist ein verschwindend geringer Anteil. Ein Drehbuch für unseren kurzen Auftritt auf der Lebensbühne gibt es nicht. „Wenn wir eine der wenigen Chancen geboten bekommen, die der Zufall uns beschert, müssen wir zugreifen“, sagt Wetz. Dabei gilt es, keine Zeit mit Formalitäten zu vergeuden und natürlich unsere Fähigkeit zum logischen Denken optimal einzusetzen. Genau, wie der Bühnenbeleuchter in unserem Rätsel.

RÄTSEL:

Nach der installation der drei großen scheinwerfer stellt der Bühnenarbeiter fest, dass er vergessen hat, die drei schalter zu beschriften. Von seinem technikraum aus kann er die lampen nicht sehen. er kann noch einmal hoch auf den schnürboden um nachzusehen, welcher schalter zu welcher lampe gehört. Wie macht er das? Lösung: Er schaltet eine Lampe ein und lässt sie drei Minuten an. Dann schaltet er sie aus und schaltet eine andere an. Nun klettert er auf den Schnürboden und fasst die beiden Lampen an, die nicht leuchten. Die heißere ist die erste Lampe

www.frizz-mittelhessen.de

Mai 2013

25


›› FRiZZ Aktiv

Redaktion: Julia Lieth, Meike Spanner

Station in MaRbuRg 11000 Kilometer in fünf Monaten haben sich Geert Schroeder (Deutschland), Jürgen Walti (Schweiz) und der afrikanische AIDS-Aktivist und Radfahrer Toto Chipeta (Kenia) vorgenommen. Mit dem Auto wäre das ein Klacks. Die Drei setzten sich sich allerdings auf ihre Fahrradsättel um diese Strecke zu bewältigen, als sie am 9. April 2013 in Berlin aufbrachen. Durch zehn Länder soll sie die Grenzerfahrungen-Expedition leiten und für einen guten Zweck sein. Es geht bei der Aktion also nicht um neue Rekorde, sondern vielmehr darum, das Thema HIV/AIDS in Afrika stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Bevor allerdings die Grenzen von Mosambik, Ruanda, Tansania und Co. überquert werden konnten, landete das Radelteam nach knapp 400 Kilometern vom 12.04 bis zum 15.04. in Marburg zu einem Benefizwochenende. Geert Schroeder, der Teamleiter der Expedition, hat bei der Etappe in Marburg eine durchweg positive Resonanz der BürgerInnen wahrgenommen: „Der Infostand auf dem Marktplatz in der

Oberstadt bei so tollem Wetter und die anderen Veranstaltungen haben auf jeden Fall viel Interesse für unser Projekt geweckt und unseren Spendentopf dementsprechend gefüllt. Das freut uns natürlich!“ Im August werden Geert Schroeder und sein team Schroeder, Walti und Chipeta voraussichtlich die Endstation der Expedition erreichen: das Malaika-Waisenhaus in Njoro/Kenia. Hier finden viele Kinder, die ihre Eltern durch die Immunschwächekrankheit HIV/AIDS verloren haben, ein neues Zuhause. Schroeder und sechs weitere Marburger haben den Verein Malaika e.V., der das Waisenhaus betreibt, 2008 gegründet. „Die Stadt Marburg hat die Idee von Anfang an unterstützt. Und dass in dieser Stadt Toleranz und interkulturelles Zusammenleben wichtig ist, wurde

Foto©Jana Ruckelshausen

Eine Grenzerfahrung auf zwei Rädern

auch diesmal deutlich.“ Er sei froh, meint Schroeder weiter, dass er selbst in einer solchen Stadt leben kann. Das Grenzerfahrungen-Team erhofft sich durch die Expedition neue Unterstützer für den Verein zu gewinnen. Die von ihnen „erradelte“ Spendensumme kommt ausschließlich dem Verein zugute. ›› verfolgen kann man die Grenzerfahrungen-Expedition auf www.grenzerfahrungen.net

Pfingstregatta in Gießen Pfingsten und Ruderregatta, das gehört in Gießen einfach zusammen. Nur ein Mal in ihrer langen Geschichte musste sie ausfallen. Doch vom 18. bis 20. Mai gibt man sich an allen Bootshäusern in Gießen wieder die Skulls und Riemen in die Hand. An Rennen aller Bootsklassen, vom Leichtgewichtseiner bis hin zum Achter können die Zuschauer teilhaben. Das Ziel der Regattastrecke ist von den Clubgeländen der Gießener Rudergesellschaft und des Ruderclubs Hassia prima einzusehen, außerdem gibt es viel Rahmenprogramm, jede Menge zu essen und zu trinken. ›› www.regattaverein-giessen.de

Unterstützung für die Anlage erwünscht

gieSSen

Dirtbiker können Sportgelände errichten

D

16. Drachenboot-Cup in Marburg Am 13. und 14. Juli 2013 ist wieder Zeit für den Pharmaserv DrachenbootCup. 64 Teams mit jeweils 20 Paddlern und einem Trommler werden die Lahn zwischen der Weidenhäuser Brücke bis kurz hinter den Mensasteg in eine Rennstrecke verwandeln. Das große Finale findet dann am Sonntag statt: Die beiden Tagessieger-Teams der Renn-Klasse ermitteln den CupGewinner 2013. Aber es kommt auch nicht nur auf Schnelligkeit an: Einen Preis gibt es auch für das Team mit der besten Kostümierung. ›› Bis zum 13. Mai können sich noch Drachenboot-teams anmelden.

26

ie Sportstadt Gießen verfügt bald über ein neues Angebot für einen jungen Sport: Auf dem umzäunten Sportgelände, dem Tennen-Fußballplatz „Fasanenweg“, der sich neben dem Waldstadion befindet, wird in Kooperation mit dem Gießener Skateboardverein eine Dirtbike-Anlage entstehen. Die Sportart Dirtbike hat sich aus dem BMX-Fahren und Mountainbiken entwickelt. Dirtbiker fahren beispielsweise über eine aus Erde geschaffene Strecke mit Hügeln und Sprüngen. Bislang wird das Sportgelände von den Fußballern vom VfB 1900 Gießen und vom Allgemeinen Hochschulssport der Justus-Liebig-Universität genutzt. Die Dirtbike-Anlage entsteht außerhalb vom Fußballplatz, jeweils auf der Freifläche hinter den Toren. Der schon seit vielen Jahren in Gießen sehr rührige Skateboardverein, der im Heegstrauchweg eine eigene Skate- und BMX-Halle in Gießen betreibt, wird die Trägerschaft für das Dirtbike-Gelände übernehmen. Die Dirtbike-Anlage stünde dann zu festgelegten Öffnungszeiten den Gießenern offen, wobei Nicht-Mitglieder einen Unkostenbeitrag entrichten müssten. „Ich freue mich über jeden neuen Dirtbiker, der unsere Anlage nutzen wird, wie ich mich auch sehr über neue Mitglieder oder Interessierte freue, die uns beim Bau der Anlage unterstützen, da wir das alles ehrenamtlich schultern müssen“, erklärte Michael Neuss, Abteilungsleiter Dirtbike und BMX vom Skateboardverein. ›› Die Dirtbiker sind unter schatzmeister@skatelounge.de zu erreichen.

Mai 2013

www.frizz-mittelhessen.de


›› FRiZZ DAY & NIGHT

Redaktion: Meike Spanner, Katrina Friese, Thomas Eckstein

KLATScH

FüR ERstsEmEstER - Zum NachmachEN

Afterwork (oder Campus)-Check in Gießen

S

Alles bleibt Der Hawwerkasten ist tot – es lebe der Hawwerkasten! Eines der wenigen noch bestehenden Traditionslokale hat seinen zum Inventar gehörenden Betreiber verloren. Wie hinlänglich bekannt, hat Bruno nach Jahrzehnten den letzten Bellschou am Gießener Landgraf-Philipp-Platz serviert und sich ein bisschen Ruhestand gegönnt. Apropos Bellschou: Die Nachfolger kommen aus dem Nachbarhaus und betreiben dort ebenfalls etwas mit viel Tradition – die Metzgerei Zach Zach. Die Brüder Maurice und Carlos haben ein bisschen renoviert, aber eigentlich sieht alles so wie vorher aus. Und das wollen die Gäste auch, Kontnuität in der nächsten Generation. Die Speisekarte wird bleiben, das Personal wird bleiben. Nur der Chef wird ein anderer. Bruno ist natürlich nicht zu ersetzten, aber in 30 Jahren wird vom „Gießener Original Maurice“ genauso gesprochen wie eben jetzt vom Bruno. Also einfach abwarten und Bier trinken.

Tapas-Wohnzimmer Nachdem Harry Sehrt sein „Harrys Bistro“ aufgeregt zappelnd in die Pleite geritten und sich dann klammheimlich aus der Verantwortung gestohlen hatte, herrschte einige Monate verbrannte Erde in dem kleinen Lokal in der Gießener Liebigstraße. Das hat sich jetzt aber endlich wieder geändert. „Südwinde“ sind jetzt dort gegenüber des Liebigmuseums eingezogen. Katalanische Spezialitäten, typische Tapas und die laut Zeugen beste Paella in Gießen gibt es jetzt in dem gerade mal wohnzimmergroßen Laden. Dazu einen preisgünstigen Mittagstisch und abends das spanische Programm bis zum Abwinken.

Mittelhessen-Star Würde er in Hamburg oder Köln wohnen, er wäre ständiger Gast in merkwürdigen Fernsehsendungen, seine Geschichte würde gerade mit Mickey Rourke oder sonst einem boxaffinen Schauspieler verfilmt, oder man würde sich über ein Autogramm in seinem neuen Buch freuen. Andreas Sidon ist zwar mit über 50 Jahren Boxweltmeister im Schwergewicht, hat eine unfassbare Le-

Stilechter Honeymoon: Andreas Sidons Heirat in Las Vegas

bensgeschichte hinter sich und jetzt scheinbar sogar gegen den deutschen Boxverband, der ihm das Boxen verbieten wollte, einen Prozess gewonnen, aber er wohnt in Gießen und kämpft vor Ort. Das ist zwar ganz nett, aber die Mittelhessen nehmen kaum Notiz von ihm. Obwohl sie das mal tun sollten, denn der Boxer Sidon schreibt auch privat weiter an seiner außergewöhnlichen Geschichte. Das derzeit letzte Kapitel, nach dem gewonnenen Kampf im April, führte ihn in sein altes Trainingslager nach Las Vegas, aber nicht zum Boxen, sondern zur stilechten Heirat mit seiner neuen Liebe. Alles Gute von hier aus, und immer schön weiter trainieren, der nächste Kampf ist der schwerste. (Tipp für unsere interessierten Leser: In der Aprilausgabe gab es in FRIZZ ein Interview mit Gießens größtem Boxer.)

Leistungsförderung Es gibt einen neuen in der Stadt! Der langjährige Außendienstmitarbeiter der Licher Brauerei / Bitburger Braugruppe „Markus MarathonMann Mulch“ hat im Unternehmen neue Aufgaben übernommen. Dafür wünschen wir ihm alles Gute und viel Spaß. Der Neue ist Kai Momberger. Er übernimmt ab sofort die Betreuung der Kundschaft von Markus. Das sollte denn auch problemlos funktionieren, ist der Kai doch auch ein ganz netter. Außerdem läuft er auch Marathon. Ob er die ausgezeichneten Zeiten vom Markus erreicht, wird man sehen. Wenn er die gleichen leistungsfördernden Mittel zu sich nimmt wie „MMMM“, nämlich Licher We i z e n bier, dann sollte dies auch klappen. Licher Langstreckenläufer

schön auf einem großen Teller kredenzt. elbstlos sind wir losgezogen, der hapUnd mit einer Schokosauce. Saugeil! Wir py hour mal auf den Zahn zu fühlen. sind pappsatt. Das Dachcafé – haben Es gibt sie tatsächlich auch in Gießen, wir soeben beschlossen, verschieben diese Ausgehzeit namens „afterwork“, wir auf unseren late-night-check demzu Semesterstart könnte es auch „after nächst und rollen die Ludwigstraße hoch, Campus“ heißen. Noch haben die Geschwelgend in alten Studi-Erinnerungen. schäfte auf und die Sonne ist noch nicht Zu unserer Linken die Zwibbel, tschuldiuntergegangen. Wir starten unsere kleigung, das Melchiors, hier ist auch schon ne Tour im Bolero, das neue Ding am richtig viel los und obwohl der BiergarBerliner Platz. Da kann man nicht meten noch zu hat, stehen nicht nur Rauckern: Die Bar groß, der Raum offen cher draußen – in dem Fall auf der Terund doch gemütlich. Bedienung prompt rasse rum. Dann auf die andere Seite, und freundlich. Wir nehmen hier einen hier gibt es eine neue Weinbar namens „Mojito“, ein „Beach Baby“, einen „Erd„trocken & lieblich“. Alle Tische belegt, beerdaiquiri“ und eine „Rose of Kassel“. also gehen wir nicht rein, denn die erSchöner Platz am Fenster und da prästen, die am Tresen dort abhängen wolsentiert sich das nettere Gießen in vollen wir nicht sein – sofern das hier überler Pracht: freier Blick auf das Stadthaupt üblich sein sollte. theater und schwenkt der Sieht von außen schon Blick links wird allerdings supernett aus, das Lokal. auch offensichtlich, dass Heben wir uns auch auf. die Kongresshalle sowas Wieder auf der anderen von hässlich ist. Aber Straßenseite, nämlich im dieser Standort brauchApfelbaum ist auch schon te einfach eine Gastronoeine Menge los und wir mie, eine Location, wenn können nur mutmaßen, ob das mal nicht eins der besich hier immernoch der sten Lagen in Gießen ist. Selbstlose Testerin halbe Fachbereich MediUnschwer daran zu erzin rumtreibt; es hat zumindest den Ankennen, dass die Reserviert-Schildchen schein. Melchiors und letzteres Lokal um uns herum zur prime time hin immer sind eher für den gepflegten Äpplergemehr zunehmen auf den Tischen. Aufnuss und/oder Bier, ob mit oder ohne Albruch ins Enchilada. Konzept nicht unkohol. Weiter Richtung Bahnhof, schließähnlich, Speisen zwar eher an Mexiko lich wollen wir mit ÖPNV nach Hause orientiert, aber auch hier die große Cockfahren. In der Liebigstraße kommen wir tailvielfalt. Ebenso ein schöner Standnoch an einem neuen kleinen spanischen ort, gegenüber dem in warmes Licht geLokal namens Südwinde vorbei und sind hüllten Uni-Hauptgebäude. Gemütlichdrauf und dran reinzustürmen, aber es keit und Schick halten sie die Waage hat just an diesem Abend geschlossene und auch dieser Laden brummt, SitzplätGesellschaft. OK, wir hatten eh schon ze sind um 20:30 Uhr fast schon Man„postres“ (span. = „Nachtisch“), daher gelware. Unsere Cocktails waren hier ein werden wir jene Tapas auch erst bei der „Cloud 4 ½“ und ein „Fresh Spring“. Der nächsten Tour kosten. Dann quer durch Kenner hat es bereits bemerkt: es handie große Baustelle und ein Absacker delt sich nun um alkoholfreie Drinks, muss aber schon noch sein und der findenn nach den ersten hochprozentigen det im Mr. Jones statt. Um diese Zeit langt es uns Mädels erstmal. Doch wir auch an der Bar, da die Tische alle behaben noch Lust auf was Süßes und legt sind, dennoch geht es schnell mit wählen daher die Churros, das sind diese unseren finalen Getränke auf Koffeinbasüßen in Öl ausgebackenen Dinger, ein sis. Mit fast 23 Uhr ist es für „afterwork“ Kalorienbommbe, die man z.B. in Barschon ganz schön spät, daher planen wir celona in großen Papiertüten an jedem nun den nächsten „Zug“ und zwar durch sonntäglichen Markt bekommt. Hier ein paar Clubs. bekommen wir sie etwas dezenter und

PARTYZONE

Sound of Hessen ›› 29.05., Hessenhallen, Gießen, 22 Uhr

S

eit bereits 10 Jahren findet in regelmäßigen Abständen in Gießen diese Kultveranstaltung statt. Diese „Blackmusic Special“ gibt es zum guten Schluss des Mais, nicht zu vergessen: Der schönste Partyabend ist der Abend vor einem Feiertag. Und damit alles für jedermann noch mundgerecht serviert wird, gibt es noch jede Menge Promodrinks am Empfang. Die in der Szene recht bekannten DJs Larry Law (Planetradio), Rob Money (Down Low Tour Dj), Chilly T. (Hr3 Clubnight), Ray G (Riu Palace Mallorca), Solero (TempuS Resident) und Deeplay (TempuS Resident) werden da sein, um ihre Musik einem größerem Publikum vorzustellen. Vor allem ihre Blackmusic aus den letzten Jahren und die Aktuellsten Hits dürften noch vielen in den Ohren klingeln.

›› www. Sound-of-Hessen.de, VVK: 8,- Euro / AK 10,- Euro

Diese Rubrik versteht sich als satirische Gerüchteküche, es handelt sich um teilweise nicht nachprüfbare Vermutungen und wir übernehmen keinerlei Garantie für den Wahrheitsgehalt dieser Rubrik.

Mai 2013

27


›› FRiZZ GENUSS

Redaktion: Thomas Eckstein

Nahe, GRaueR BuRGuNdeR SpätleSe tRockeN Ein typischer Grauburgunder, fein und richtig gut zum Spargel

S

Hol´Dir die FR IZZ Geschenk-Coupons Eigene Gemüseplantage auf dem Balkon? Friseurbesuch billiger? Schnell eine knusprige Pizza für den Couch-Potatoe-Abend? Im FRIZZ-Couponheft gibt es das alles und noch viel mehr – teilweise geschenkt, oder studentenfreundlich superbillig reduziert. Augen aufhalten, zwischen dem 6. und dem 17. Mai sind die FRIZZ Couponteams an der Gießener Uni unterwegs. www.frizz-mittelhessen.de

o, also jetzt sagt mir mal ehrlich: Wo kauft ihr eigentlich euren Wein ein? Doch nicht etwa bei Aldi, oder? Leider befürchte ich, dass doch. Die Firma Aldi ist der größte Weinhändler in Deutschland und damit ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das ihr auch dort Wein einkauft. Jetzt muss man wissen, dass bei dem Discounter natürlich immer große Mengen umgeschlagen werden müssen. D.h. vom kleinen Familienbetrieb könnt ihr dort keine Weine erwerben. Das gilt natürlich genauso für alle Discounter und für den Lebensmitteleinzelhandel inklusive Tankstellen. Das bedeutet, ihr könnt in diesen Verkaufsstellen nur Weine von richtig großen Erzeugern bekommen. Das sind dann Weinkellereien oder große Genossenschaften. Genossenschaften sind ja nicht per se böse. Über 50% der Winzer in Deutschland bewirtschaften weniger als einen halben Hektar Fläche. Dafür lohnt sich ein eigener Keller nur selten. Da springen dann die Genossenschaften ein und produzieren für viele „Feierabendwinzer“ einen meist schmackhaften und ehrlichen Wein. Das ist bei vielen Kellereien etwas anders. Häufig wird in ganz Europa oder gar in der ganzen Welt Wein zu niedrigsten Preisen eingekauft, ein Fantasienamen auf das Etikett gedruckt und dann an den LEH verkauft. Dort könnt ihr dann das zweifelhafte Ergebnis für € 1,99 oder so kaufen. Das ist dann nicht sehr anspruchsvoll aber es ist wenigstens nicht schädlich. Besser ist es, euren Wein beim Fachhändler zu erwerben. Dieser kennt sich aus und kann euch umfassend beraten. Auch könnt ihr dort Weine von kleinen Betrieben kaufen und damit tatsächlich auch mal Unterschiede in der Weinherstellung erschmecken. Und gerade die kleinen Fachhändler, die den Job auch nur nebenher machen, halten häufig Weine von kleinen Winzern exklusiv für den Kunden bereit. Das ist immer spannend und meistens lohnt sich solch ein Besuch beim „Nebenerwerbsfachhändler“. Am besten kauft ihr, ohne Frage, euren Wein direkt beim Winzer. Das ist aber leider nicht immer möglich, so dass ich euch ans Herz legen möchte, dann doch mal den Fachhändler aufzusuchen. Ich sage immer: Wein beim Discounter kaufen ist genauso wie Eier aus der Legebatterie zu erwerben. Ist beides nicht giftig, aber irgendwie verwerflich. Ich war diesmal bei solch einem „Nebenerwerbsfachhändler“. Der Weinhandel Schmidt aus Biebertal Rodheim, existiert schon seit über 20 Jahren. Mittwochs von 17.00 -18.00 Uhr ist der Weinhandel in der Hofmannstraße 8 geöffnet. Aber wenn der Chef zu Hause ist, dann kann man immer kommen und Wein kaufen. Ich habe ihn besucht und einen Grauburgunder von der Nahe probiert. Es ist eine Spätlese, trocken ausgebaut mit sehr beachtlichen 14 % Alkohol. Das Bukett ist ganz typisch Grauburgunder. Südfrüchte, Pfirsich, Ananas, Gras und Weintrauben kann ich riechen. Schmecken kann ich eine reife Ananas, Pfirsich, weißer Pfeffer und vor allem eine intensive Mandarine. Dazu noch leichte mineralische Noten und eine gut eingebundene Säure. Der Abgang ist anhaltend und die Mandarine und etwas grünes Gras bleiben stehen.

›› kaufen könnt ihr diesen leckeren Grauburgunder beim Weinhandel Schmidt in Biebertal rodheim in der Hofmannstraße 8 für sehr angemessene 6,60 Euro. www.weinhandelschmidt.com

■■■■■ Wer den Autor des „Weinstein“ einmal live erleben möchte: einfach vHS Seminar in Gießen Nr. 4503 oder 4504 buchen. Und für die freunde der einzig wahren Spirituose kurs Nr. 4505

ExklUSiv für friZZ lESEriNNEN & lESEr Weindegustation Wir bieten unseren genussorientierten Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, alle hier vorgestellten Weine in der großen FRIZZ – Degustation am Ende des Jahres zu probieren. ›› Wenn Sie interesse daran haben und sobald es Neuigkeiten gibt informiert werden wollen, schreiben Sie uns bitte eine Postkarte oder eine kurze eMail an: weindegustation@ frizz-mittelhessen.net . ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

28

Mai 2013

www.frizz-mittelhessen.de


Rührend HORST LiCHTER - „JETZT kOCHT ER auCH nOCH“ ›› Fr, 3.5., 20Uhr, Rittal Arena, Wetzlar

N

ach zwei erfolgreichen Live-Programmen („Sushi ist auch keine Lösung!“, „Kann denn Butter Sünde sein?“) mit rund 250.000 Zuschauern ist der wohl bekannteste und lustigste TV-Koch Deutschlands seit Herbst 2012 mit seiner neuen Show unterwegs. Die Zuschauer können sich auf einen bunten Mix aus interessanten Geschichten und Lichter-typischen Kocheinlagen freuen. „Ich habe schon so viel erlebt und ein paar spezielle Gerichte aus meiner ‚Rezepte-Schatztruhe’ mitgebracht, die mich an die tollsten Abschnitte meines Lebens erinnern. Die möchte ich als Anlass nehmen, um zusammen mit dem Publikum eine kleine kulinarische Reise anzutreten.“ Denn der prämierte Bartträger wird die Menschen nicht nur mit den leckeren Gerichten, sondern auch mit seinen Geschichten verzaubern. So wirft Horst Lichter in seinen stets lustigen Erzählungen einen Blick hinter die Kulissen der Gastronomie. Ob mit seinen Erfahrungen als Koch und Restaurantbesitzer, Geschichten über Kellner oder Anekdoten über das Essen an sich – wo Christian Rach aufhört, fängt bei Horst Lichter der Spaß erst an... Und: Jetzt kocht er auch noch! Hier exklusiv ein Rezept für FRIZZ:

Dorsch mit Senfsauce und Gemüse Zutaten für 4 Personen: 1,2 kg Dorsch am Stück 300 g Möhren 300 g Porree 1 unbehandelte Zitrone 800 g Drillinge Salz und Pfeffer 2 EL Butter 3 EL gehackte Kräuter ( Kerbel, Dill, Petersilie ) 1 L Weißwein ( trocken ) 2 TL Salz Sauce: 50 g Staudensellerie 50 g Fenchel 30 g champignons 2 Zweige Zitronenthymian, fein gehackt 300 ml Geflügelfond 250 g Sahne Salz und weißer Pfeffer Saft von einer kleinen Zitrone 50 g Butter ca. 10 g Mehl 2 EL Dijonsenf Sauce: Gemüse putzen, abbrausen und grob zerkleinern. Schalotten enthäuten und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten, das Gemüse und den Thymian darin anschwitzen. Mit

Mehl bestäuben und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit dem Geflügelfond ablöschen und bis zur Hälfte einköcheln lassen. Mit der Sahne aufgießen, nochmals aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit einem Mixstab pürieren und gegebenenfalls noch mal durch ein Sieb streichen. Den Senf einrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten. Kartoffeln, schälen, waschen und in kochendem Salzwasser garen. Zitrone in Scheiben schneiden. Den Fisch abbrausen, trockentupfen und in 4 gleich große Stücke schneiden. Nun einen großen Topf mit ca. 2 L Wasser mit 2 Tl Salz, dem trockenen Weißwein und den Zitronenscheiben zum Kochen bringen. Die Dorschstücke darin bei geringer Hitze ca. 15-18 Minuten gar ziehen lassen. Gemüse putzen, abbrausen und in feinste Streifen ( Julienne ) schneiden. 2 EL Butter erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln abgießen. Den Fisch aus dem Sud nehmen und gut abtropfen lassen. Gemüse mit dem Dorsch und den Kartoffeln auf Tellern anrichten, mit der Senfsauce, die vorher noch mal mit dem Stabmixer aufgeschäumt wird, drapieren und mit den Kräutern garnieren.

LEcKEREiEN Grillen und würzen

S

o, Männer, jetzt geht’s endlich wieder los. Dem harten Outdoor Griller ist das Wetter zwar ziemlich egal, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das Grillen bei schönem Wetter einfach mehr Spaß macht. und schönes Wetter haben wir ja jetzt, endlich. und wie jeder weiß, gehört zum echten Grillvergnügen neben genügend Bier und erstklassigem Grillgut auch ein richtig gutes Grillgewürz. und dabei wird nicht gespart! Der Grillweltmeister Marco Greulich (40 Titel national und international) hat deshalb einige Würzmischungen selbst entwickelt und diese sind im gutsortierten Feinkosthandel zu erwerben. unter dem Label „Don Marcos“ werden so interessante Mischungen wie z.B. „Mafia Coffee“ (mit Espresso), „Dancing Sirtaki“ oder „Cherry Bomb“ (mit Sauerkirschen) angeboten. ›› Kaufen könnt ihr diese und noch einige weitere Sorten im Schlemmerherz in Heuchelheim in der Rodheimerstraße für € 9,95. Und wer die Gewürze erst mal probieren möchte, bucht im Schlemmerherz ein Grillseminar mit dem Grillpapst Tobias Kimmel. Der würzt ausschließlich mit „Don Marco“.

www.frizz-mittelhessen.de

Mai 2013

29


Gießen | Marburg | Wetzlar | Friedberg | Bad Nauheim | Mittelhessen | Wiesbaden | Frankfurt | Offenbach | Kassel

FRIZZ Bewegungsmelder

››


›› FriZZ MUSIK

Redaktion: Meike Spanner

FRIZZ RocKT! die holden BlüMelein!

Alter Falter, Damen und Herren Allergiker, jetzt steht endlich alles in voller Blütenpracht und daher haben wir nun die vielseitigsten draußen vor der Tür - Acts für jeden Geschmack am Start. Nicht lange gefackelt und an den schicken Verlosungen teilnehmen!

15.06., UniversitätspLatZ, FULda

PUR ›› FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für dieses pure Konzertfeeling und zwar unter all denjenigen, die uns den Namen des Bandleaders per Post oder eMail (redaktion@frizzmittelhessen.de) nennen können. ›› Info & Tickets: (0661)280644, www.provinztour.de.

Auch für den kommenden Sommer ist es Rolf Weinmann von Provinztour und Stephan Andrä vom Kulturamt der Stadt Fulda wieder gelungen ein musikalisches Highlight nach Fulda zu holen. Kaum war der letzte Ton ihrer Jubiläumstour im vergangenen Jahr verklungen, spürten sie schon wieder dieses Kribbeln in den Fingern und begannen, bald an Songs für ihre neue Platte zu arbeiten. „Es wird grundsätzlich natürlich nicht leichter. Doch der Spaß und die Leidenschaft an der Musik motivieren uns immer aufs Neue, zumal wir inzwischen gelernt haben, mit dem Erwartungsdruck umzugehen. Wir machen unser Ding und das bestmöglich“, sagt Hartmut Engler, Frontmann und Texter der fünfköpfigen Band aus Baden-Württemberg. Das neue Album „Schein & Sein“ ist am 16. November erschienen.

20. bis 22.06., LoreLey

8. bis 10.08., saUwasen, püttLingen

METALFEST

ROCCO DEL SCHLACKO

›› Für diese Metalbrett haben wir 2 x 2 Tickets an den Start gebracht und wollen von euch per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) schlicht wissen, welches aus diesem Kracher-line-up eure favorisierte Band ist? ›› Info & Tickets: www.metalfest.eu, www.hardtickets.eu

2012 feierte das Metalfest Loreley im malerischen Rheintal Premiere! Ein mehr als gelungener Einstand und bald ist es endlich wieder soweit – die Pforten zum Headbanger-Himmel werden sich wieder öffnen. Als Headliner konnten die einzig wahren Könige des Thrash Metals verpflichtet werden – Slayer! Perfekt wird das Thrash-Gipfeltreffen dann mit den Kollegen von Testament, die dem Metalfest eine kräftige Dosis Bay Area-Style verpassen werden! Finnischer Epic Metal hingegen wird bei den unvergleichlichen Wintersun groß geschrieben. Und wie könnte das Metalfest seinen Namen besser verdienen als mit einem Auftritt der Teutonen-Metal-Götter Accept? Beim Metalfest wird 2013 außerdem Metal-Queen Doro eine Hymne nach der anderen auspacken, die finnischen Superstar-Shredder Children Of Bodom werden eintrudeln, Subway to Sally werden ihre Mucke zwischen Rock, Metal und Mittelalter in die Massen feuern, die Melodic Death Metal-Geschosse von Arch Eenemy geben sich die Ehre und die unvergleichlichen New Orleans-Tieftöner Down sind endlich wieder in unseren Gefilden live zu erleben! Das ist natürlich nur ein kleiner Auszug aus einem wahrlich hochkarätigen Line Up.

›› 2 x 2 Tickets halten wir für euch zur Verlosung bereit. Schickt uns einfach den klangvollen Namen der Location vom RdS und zwar per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de), viel Glück. ›› Info & Tickets: www.rocco-del-schlacko.de

Im beschaulichen Püttlingen hält für drei Tage der Wahnsinn Einzug! 24.000 Rock- und Partyverrückte pilgern auf den Sauwasen. Hier bringen die richtig Großen aus Rock, Pop und Independent die Luft zum Kochen. Das sind wohl auch die Gründe dafür, dass jedes Jahr Mitte August für ein paar Tage die Autobahnen verstopft sind. Dann will jeder da hin: Abfeiern, sich in Ekstase tanzen, einfach ein saugeiles Wochenende haben. Los geht’s schon am Donnerstag auf dem Ponyhof - gleich am Campingplatz – und endet am Sonntag müde aber glücklich vor dem abgebauten Zelt. Was dazwischen passiert, reicht um ein ganzes Jahr lang davon zu schwärmen – bis zum nächsten Rocco del Schlacko. Großartige Live-Acts wie Chase & Status, In Flames, Deichkind, Maxïmo Park, Broilers, LaBrassBanda, Madsen, Flogging Molly, Blumentopf, Prinz Pi und viele weitere beehren den Sauwasen.

Richtigstellung ©LeifNeumann-Laugh+Peas

In die letzte Ausgabe hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen: in unserem FRIZZ-rockt-Beitrag über das Nena-Konzert haben wir das falsche Datum genannt (25.06.). Das richtige Datum lautet 29.06.!! Und wer noch an der Verlosung teilnehmen möchte, kann das selbstverständlich tun, kurz: FRIZZ verlost 5 x 1 Tickets unter allen echten Nena-Fans, die uns per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) 5 Hits der Queen of Pop aus Deutschland nennen können.

32

›› SWG-Benefizkonzert mit Nena, Betriebsgelände der SWG, Lahnstraße 31, Gießen ›› Info & Tickets: www.swg75.de.

Mai 2013

www.frizz-mittelhessen.de


FRizz bewegungsmelder ››

Konzerttipps des Monats eros ramazzotti ›› 04.05., Festhalle, Frankfurt, 20 uhr VVk: 63,50 € infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de Nek, Tiziano Ferro, Zucchero – sie verblassen alle im Vergleich zu Italiens einzig wahrem männlichen Popstar: Eros Ramazzotti. 50 Millionen Schallplatten hat der mit 49 Jahren gar nicht mehr so junge Römer weltweit verkauft, wobei weltweit bei ihm neben seiner Heimat Italia vor allem die deutschsprachigen Länder meint. „Noi“ ist der Titel des aktuellen Albums, das Ramazzotti neben den bekannten Gassenhauern wie „Se bastasse una canzone“ und „Adesso tu“ in Frankfurt spielen wird.

P!nk ›› 07.05., Festhalle, Frankfurt, 20 uhr VVk: 63,40 € infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de Nach dreijähriger (Baby-)Pause kehrt mit P!nk eine der schillerndsten US-amerikanischen Popstars auf die deutschen Konzertbühnen zurück. Die 1979 als Alecia Beth Moore in Pennsylvania geborene Sängerin und Songschreiberin wurde Anfang des Jahrtausends mit der rotzigen Rock-Pop-Mischung ihres Debütalbums „Can’t Take Me Home“ schlagartig weltweit bekannt. Neben der aktuellen Scheibe „The Truth About Love“ wird P!nk auch ihre gesammelten Greatest Hits in Frankfurt vorstellen.

kulturPur ›› 16. bis 20.05., ginsberger heide, nähe siegen infos & tickets (01803)742654, www.siwikultur.de In diesem Jahr dürfen sich die Fans auf Mike & The Mechanics (17.5.) freuen und die Kultrocker von Brings (17.5.) stehen für Freunde der „Powerpolka“ bereit. Als Headliner rocken Standfour (18.5.) und im Anschluss bringen Luxuslärm (18.5.) das Zelt zum Kochen. „Shooting Stars & Fairy Tales“ heißt es, wenn Mrs. Greenbird (19.5.) Station bei KulturPur machen und später dann „The Danger of Light“, wenn Sophie Hunger (19.5.) ihr Publikum in die Nacht entlässt. Das akustische Ausrufezeichen hinter KulturPur setzen Santiano (20.5.).

sPortFreunde stiller ›› 24.05., capitol, offenbach, 20 uhr VVk: 37,40 € infos & tickets: (0180) 50 40 300, www.capitol-online.de Meistens merkt man ja erst, wie schön manche Zeiten waren, wenn diese vorbei sind. So ist das nun auch beim Comeback der Sportfreunde Stiller – eine Band, deren Verschwinden man gar nicht bemerkt hat. Das bayerische Indie-Trio hat seit 1996 als ironiefreie ÄrzteKopie dem deutschsprachigen Raum so unvergessene Songzeilen wie „Wenn man so will bist du meine Chillout-Area“ geschenkt und kehrt nun nach drei Jahren Pause mit neuem Album zurück.

eric claPton ›› 29.05., Festhalle, Frankfurt, 20 uhr VVk: 75 euro infos & tickets: (0180) 55 700 70, www.festhalle.de Nachdem er 2012 sein 50. Bühnenjubiläum feierte, hat Eric Clapton nun mit „Old Sock“ ein brandneues Album veröffentlicht und stellt dieses gemeinsam mit unkaputtbaren Evergreens wie „Layla“, „I Shot The Sheriff“ und „Tears in Heaven“ auf ausgedehnter Live-Tournee vor. 1963 hatte der heute 68-jährige Brite seine Karriere als Sänger und Gitarrist der Yardbirds gestartet und galt bereits in jungen Jahren als einer der begnadetsten Rock- und Blues-Virtuosen der Welt.

1.

Mittwoch bühne Frankfurt, Bockenheimer Depot Landschaft mit entfernten Verwandten, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Spiel nicht mit den Schmuddel-Kindern, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania ich werde sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 17:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Marx. Engels. Hennes & Mauritz, eine theatrale installation, 20:30 Frankfurt, Oper Lohengrin, 17:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Gießen, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00

Party/disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Tanz im Mai - Workshop & Milonga mit Practica, 19:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablanca After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, Living XXL After Tanz in den Mai, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Tanztrieb, Techno, Electro, Minimal, 23:59 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Gießen, Centralbar Salsa Party mit DJ El Rubio, 21:00 Gießen, Scarabée Beat`n´Bass mit DJ SenzaNome, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Eröffnungsfest, 12:00 Offenbach, Hafen 2 Eröffnungsfest, 12:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Shaken not stirred, 18:00 Frankfurt, Luckys Lm 27 Flirtparty, 20:00

musik Bad Nauheim, Haus der Musik Matinee junger Gitarristen, 11:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Barrelhouse Jazzband + Red Hot Hottentots, 10:00 Frankfurt, Batschkapp Max Prosa, 19:00 Frankfurt, Elfer Smoke Mohawk, Grande Roses, 21:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Matthias Reim - Unendlich-Tour 2013, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf HörBar, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Tom Lüneburger, 20:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Tradjazz & Swing Session, 21:00 Hanau, Jazzkeller Big Handmade Blues Session, 20:00 Marburg, Turm-Cafe JazzFrühschoppen am Turm - ChattenhouseJazzband, 11:00 Marburg, Turm-Cafe JazzFrühschoppen am Turm - ChattenhouseJazzband, 11:00

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Lahnufer Brückenfest, 10:00 Solms-Oberbiel, Kloster Altenberg 7. Kräuter-Erlebnistag, 10:00

2.

Donnerstag bühne Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Dollbohrer!, Henni Nachtsheim + Rick Kavanian, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, D3 Varieté, zauberei, Jonglage & Musik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Restlaufzeit, Han’s Klaffl, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Der Prozess, 19:30 Frankfurt, James - The Bar at The English Theatre Black is Fair Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Neues Theater Höchst gescannt. gespeichert. gelinkt., Nacktbaden, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Liliom, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Mamma Medea, 19:30 Wetzlar, Rittal-Arena Cindy aus Marzahn - Pink is bjutiful, 20:00

Party/disco Darmstadt, Centralstation All Stars Ballroom, 21:00 Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B & Mash-Up versus Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club We are Thursday, 20:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Techno, 23:00 Frankfurt, Stereobar Klub Konkurs, 80iger bis 2K, 22:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00

musik Dietzenbach, Bürgerhaus Ass Dur, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Sejong Soloists New York, Großer Saal, 20:00; Artemis Quartett, Mozart Saal, 20:30 Frankfurt, Batschkapp Turbostaat, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik The Leisure Society, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Yen, 21:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Tony Lakatos Quintett, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Vito Vendetta, 19:00 Frankfurt, Ponyhof Paula i Karol, 21:00 Frankfurt, Zoom Jon Spencer Blues Explosion, 21:00 Gießen, Irish Pub M´n ´M - Rock, Pop, 21:00 Gießen, Kongresshalle The United Kingdom Ukulele Orchestra, 20:00 Gießen, Rathaus Gießen Mittagskonzert, 13:00 Gießen, Ulenspiegel Miles Miles Marstatt-Hager Quintett, 20:30 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus April King & Band, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Molly Alone, 20:30 Offenbach, Waggon My infinite Soundtrack & Der Rammschladen, 21:00

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm irgendwann ist Schluss, Markus Orths, Lesung, 20:00 Gießen, Kongresshalle Dr. A. B. Fischer: Nepal - impressionen einer, Reise, 19:30

3.

Freitag bühne

Bad Homburg v d Höhe, Güterbahnhof Bad Homburg Nachtexpress, Dinner-Show, 19:00 Bad Nauheim, Theater am Park Das Haar in der Sippe! Comedy von und mit Stefani, Kunkel, 20:00 Butzbach, Alte Turnhalle Michael Hatzius: Die Echse und Freunde - das, volle Programm, 20:00 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen Dollbohrer!, Henni Nachtsheim + Rick Kavanian, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar TangodinnerShow Mit Fabiana & Julio, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere immer noch fett - Schmankerl aus 6 Jahrzehnten, 20:00 Frankfurt, Exzess Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Perfectbodiesperfectminds, Phantasien für zwei Schauspieler, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Gilgi - Eine von uns, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Everything but Solo, Tanz, 19:00 Frankfurt, Oper Don Carlo, 18:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Lenz, Schauspielhaus, 19:30; Swing Again, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00 Gießen, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30 Gießen, Stadttheater Lenz vs. Goethe, 17:00 Gießen, TiL-Studiobühne Die Wanze, insektenkrimi von Paul Shipton, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Kann ich hier mal eine Sache zu Ende?! - Piet, Klocke, 20:00 Marburg, Stadthalle Alices Abenteuer / Ballett, 19:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle So geht`s, Jürgen von der Lippe, 20:00

Mai 2013

33


FRizz bewegungsmelder ›› Wetzlar, KulturStation Der rote Stuhl - Kabarett mit Thomas Kreimeyer, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Regroove, 22:00 Frankfurt, ADLIB Black Sushi, 22:00 Frankfurt, APT Good Vibez Part 2 & Special, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Good Vibez Part 2 & Special, 20:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Pan y Tango, 21:30 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Monocle - A Connaisseur Night, Deep-Techno & House, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Cloud goes Dora, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Duck Tunes, 19:00 Frankfurt, Gibson 1 Year Disco Not Disco, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy John & Marylin - A Secret Lovestory, 20:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Plastik Funk, 23:00 Frankfurt, Living XXL Campus Night, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Dj Vira‘s Rock ‚N Pop, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Harlem Nights, Swing, Rhythm & Blues, 21:00 Frankfurt, Ponyhof Rock City Radio, Rock, Alternative, MelodicPunk, 22:00 Frankfurt, Silbergold Julian Smith, Mash Up, Oldschool Hip-Hop, House, Elektro, 23:59 Frankfurt, Stereobar Boombule, deutscher Hip-Hop, Rock, Pop, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Four Rooms pres. Kölsch, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Boys, 22:00 Frankfurt, Zoom Supernova Club, 23:00 Giessen, Agostea 1 Euro Sponsoren Night, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixetape - mit DJ E-Roll + DJ Ebony, 22:00 Gießen, Scarabée Beat´n`Bass - mit Monsieur Pappusch, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night Black & White, 22:00

Marburg, Nachtsalon SoWi Party... so wie wir feiert keiner, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Black Night, Hip-Hop, R‘n‘B, Reggaton, Dancehall, 22:00 Offenbach, MTW MTW La Boum, Sixties, NDW, Deutschpop, 22:00 Ranstadt, Black Inn Dark Desires mit DJD - im Club: The Other Side, 21:00

gay Frankfurt, Orange Peel Apartment, 23:00 Hanau, Jugendtreffpunkt HansBöckler-Haus G-Club, der neue Szene Treff/Club in Hanau für jeden von 14-27, 19:00

musik Darmstadt, Centralstation Motorpsycho, 20:30 Dreieich, Unter einem Dach e.V Dolce Mi Parve Un Di, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Swollen Members, 19:00 Frankfurt, Dreikönigskeller The Raymen, 21:00 Frankfurt, Elfer Havanna, Benzin, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Internationales Theater Stella’s Morgenstern, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Asaf Avidan & Band, 20:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Perdido, 21:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Gießen, Irish Pub Willer - akustisch / alternative / rock, 21:00 Gießen, Vitos-Kapelle Boice und Voice, 19:00 Hanau, Jazzkeller Groovin‘ High, 21:00 Langen, Alte Ölmühle Klaus „Major“ Heuser Band feat. Thomas Heinen, 20:30 Marburg, Till-Dawn Lead zeppelin, 18:30 Oberursel, Artcafe Macondo Robert Cotton, 20:00 Offenbach, Waggon Sibylle & Yvette DJ Set, 21:00 Rodgau, Maximal Jazz Night 93, 20:00 Wetzlar, Franzis SPH-Bandcontest, 20:00 Wetzlar, Irish Inn Tornado Roosters, 21:00

Vortrag Buseck, Kulturzentrum Buseck Christian Rottenegger - Ultratour: 8000 Kilometer, weit, 8000 Meter hoch, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Tango fatal, Buchpräsentation, 20:00 Gießen, Stadtbibliothek Schauspieler-Lesung: Geschichten vom Urmel, 16:00

sonstige Wetzlar, Rittal-Arena Horst Lichter - Jetzt kocht er auch noch, 20:00

4.

Samstag bühne Alsfeld, Hessenhallen My Fair Lady - Musical von Frederick Loewe, 20:00 Bad Homburg v d Höhe, Güterbahnhof Bad Homburg Nachtexpress, Dinner-Show, 19:00 Bad Nauheim, Theater am Park Comedyzauberei de luxe mit Monsieur Brezelberger, 20:00 Eschborn, Eschborn K Ein Single kommt selten zu zweit, Lilli, 20:15 Frankfurt, Bockenheimer Depot Landschaft mit entfernten Verwandten, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Wer schmeißt denn da mit Lehm?, 20:00 Frankfurt, Die Käs Opus i, Michael Sens, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere immer noch fett - Schmankerl aus 6 Jahrzehnten, 20:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Perfectbodiesperfectminds, Phantasien für zwei Schauspieler, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Gilgi - Eine von uns, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Audienz & Vernissage, 2 Einakter aus der VanekTrilogie, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Russische Kinder- & Jugendtage i, in russischer Sprache, 16:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Hassprediger Reloaded!, Serdar Somuncu, 20:00 Frankfurt, James - The Bar at The English Theatre Black is Fair Drama Club, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Mousonturm Everything but Solo, Tanz, 18:00; z.E.R.O. zoneless Engaged Relational Organism, Tanz, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Durchgeritten... Alles von Karl May, Andreas Wellano, 20:00

Frankfurt, Oper Giuilo Cesare in Egitto, 18:30 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten My Fair Lady, Musical, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der blaue Engel, Schauspielhaus, 19:30; Swing Again, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00 Gießen, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00 Gießen, Mathematikum The Keller Theatre: Who´s Afraid of Virginia Woolf, 19:30 Gießen, Stadttheater Agrippina Oper von Georg Friedrich Händel, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Survival of the Fittest - Wettbewerb des Lebens, 20:00 Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Möwe und Mozart, 19:30 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Stadthalle Alices Abenteuer / Ballett, 14.00 Uhr Alices Abenteuer / Ballett, 19:00 Marburg, Waggonhalle Rumpelstilzchen, 15:00 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Schneckenhaus, 20:00 Offenbach, t-raum Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Blind Date in Jacques`Bistro, 20:00 Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Blind Date in Jacques Bistro, Alice Hoffmann und Detlev Schönauer, 20:00

Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Saturday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Britpop Strikes Again, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Meterorites Rock’n’Roll Party, 50’s /60’s Rock & Roll, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Swingers Club, Electro Swing, 22:00 Frankfurt, Silbergold Random, House, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Midnite Funk, Funk, Soul, Boogie, Modern Soul, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Awaken, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Höchst TanzBar, 20:00 Frankfurt, Velvet Club Liquid XXL, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea XXL-Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Admiral House Special - mit David Puentelez,, Danielo & Simon Sky, 22:00 Gießen, MuK Electrified, 23:00 Gießen, Scarabée Come out and Play - mit DJ Domino, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Abi 2013-Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Disco minus50plus, 21:00; Mellow Weekend (House & more), 22:00 Frankfurt, ADLIB Up!, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Sternennacht, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Alles 90er, Rock, Hip-Hop, Grunge, Crossover, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik JoyDance, 21:30 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, D3 Freischwimmer, Soul, Funk, Hip-Hop, Rare Grooves, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Awaken, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Going To A Go-Go Shindig, Lost & Found Vinyl Treasures, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Beatboxxx Lounge, Funk, Soul, Rock´n´Roll, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00

Frankfurt, Luckys Lm 27 Bearlounge, 20:00

musik Butzbach, Ellen´s Pub Holgrt Schmitt, 21:00 Dreieich, Haus Frau Dechamps Werke Für Harfe Solo, 19:00 Frankfurt, Festhalle Eros Ramazzotti, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Peter Glessing Quartett, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller John Ruocco & Bernhard Pichl Trio, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Jazzminds, 20:30 Frankfurt, Museum für Kommunikation Absinto Orkestra, Nacht der Museen, 23:00 Hanau, Jazzkeller Swinging Fundus, 21:00 Langen, Alte Ölmühle Klaus „Major“ Heuser Band feat. Thomas Heinen, 20:30 Marburg, Kulturladen KFZ Cult Of Luna & supports: The Ocean & LO, 19:30 Offenbach, Waggon Baron Samedi, 21:00 Rodgau, Maximal Crepes Sucette, 20:00 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel The Kai Strauss Band, 21:00

Vortrag Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Römerberggespräche - interventionen, Print stirbt – na und? Kulturwandel der Öffentlichkeit, 10:00 Mühlheim, Schanz One- Night- Slam - Der Poetry Slam, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Nacht der Museen - Poetry Slam, 19:00

sonstige

Gießen, Tempus Blackbeatz mit DJ Flow, Solero, Hot flava, 23:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Club Night, 22:00 Marburg, Nachtsalon 2000er Party, 23:00 Marburg, Till-Dawn Hard ‚n‘ Heavy, 21:30 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, King Kamehameha Beach Club Rock & Shop, 20:00 Offenbach, Looxx Club Greek Easter, 23:00 Offenbach, MTW Monchchi, Techno, House, Electro, 22:30 Ranstadt, Black Inn Das Mixtape, 21:00

Aschaffenburg, Volksfestplatz Floh- und Trödelmarkt, bis 16 Uhr, 6:00 Frankfurt, Alte Oper 7. Deutscher Apothekerball, ganzes Haus, 18:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Freiraum Biodanza und Matrix - impulse für Veränderung, 10:00 Gießen, Irish Pub Guinness Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00 Gießen, Jokus zumba Fitness - Workshop zum Mitmachen und, Erleben, 14:00 Lich, Altstadt Historischer Markt mit Altstadtfest, 11:00 Oberursel, Artcafe Macondo Let‘s spend a night together..., Vinylabend, 20:00 Offenbach, Deutsches Ledermuseum Chaplins Goldrausch, musikalisch begleitet durch San Siro, 20:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Le Club Homme, 22:00

VULKANFEST Hoherodskopf Jedes Jahr am 1. Mai wird die neue Saison der Buslinien mit Radtransport mit einem Fest auf dem Hoherodskopf eingeläutet. Geboten werden z.B. Info-Stände rund um die Themen Flora und Fauna des Naturparks. Mit heimischer Kulinarik verwöhnen die Hoherodskopf-Gastronomen. Viele Stände bieten Geschenkideen und mehr. Und während die „Großen“ den Klängen der Live-Band lauschen, kommt bei den Jüngsten mit Clown „Peppino“, Hüpfburg und Kinderschminken keine Langeweile auf. Noch mehr Abwechslung gibt es auf der Sommerrodelbahn, im Kletterwald, auf dem Baumkronenpfad, beim “Adventure Minigolf”, bei einer Kutschfahrt oder bei einem Hubschrauberrundflug.

fest 01.05. | 10 Uhr

34

Mai 2013

›› Eintritt frei Info: www.vgo.de

Beach Party (By SPace Party crew) 01.05. | 12 Uhr

BORA BORA IBIZA Hof Wellergasse 10, Wetzlar-Dutenhofen Erster Mai, das ist Party-Tag! Entweder startet man vom in den Mai tanzen direkt durch auf den Brückenmarkt der IGD oder man geht gemütlich nach dem Ausschlafen dorthin. Aufgelegt wird – natürlich - Ibiza Beach Musik und zwar von den DJs Oli Roventa, Chris Sharp, Ralf Richter und Alex Dior. ›› Eintritt: frei (Benefizveranstaltung) Info: www.spacepartycrew.de


5.

Sonntag Bühne Bad Nauheim, Theater am Park Das Hassknecht Prinzip - mit HansJoachim Feist, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot Landschaft mit entfernten Verwandten, 18:00 Frankfurt, Die Käs Sündenbockerei, Alfred Mittermeier, 19:00 Frankfurt, Exzess Die lange Comicnacht, 19:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Ich werde sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 20:30 Frankfurt, Gallus Theater Audienz & Vernissage, 2 Einakter aus der VanekTrilogie, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Russische Kinder- & Jugendtage II, in russischer Sprache, 16:00 Frankfurt, James - The Bar at The English Theatre Black is Fair - Drama Club, in englischer Sprache, 11:00, 19:30 Frankfurt, Mousonturm Everything but Solo, Tanz, 18:00; Z.E.R.O. Zoneless Engaged Relational Organism, Tanz, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Marx. Engels. Hennes & Mauritz, eine theatrale Installation, 20:30 Frankfurt, Neues Theater Höchst Durchgeritten... Alles von Karl May, Andreas Wellano, 19:00 Frankfurt, Oper Don Carlo, 15:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 16:00; Die Opferung von Gorge Mastromas, Kammerspiele, 18:00; Eine Teufeliade, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Familie Hesselbach - Das Dreckrändchen, 20:00 Gießen, Stadttheater Kommilitonen - Oper von Peter Maxwell Davies, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, TiL-Studiobühne Du, Du & Ich - von Theo Fransz, 11:00; I wanna be loved by you - Marilyn. Das Kind in der Frau (UA), 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Der gestiefelte Kater, 16:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Gag & Breakfast - Siggi & Horst und Thekentratsch, 10:00 Marburg, Kulturladen KFZ Dornerei - Theater mit Puppen: Meine Mama Muh, 15:00

Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Im Moment sein - Impro-Spiele, 14:00 Rödermark, Kelterscheune Rödermark Oben bleiben, Max Uthoff, 19:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Strange Cafe, Darkwave, Gothic, Noise, EBM, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00

Musik Bad Nauheim, Haus der Musik Holz á la Carte, 16:00 Bad Nauheim, Wilhelmskirche Bassiona Amorosa - 4 Kontrabässe und Klavier, 19:30

Schallplatten & cD

- Börse mit &

BÖRSE

plus COMIC - Bereich

Gießen, Hessenhallen Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00 Gießen, Hessenhallen Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00 Gießen, Jokus Zumba Fitness - Workshop zum Mitmachen und, Erleben, 14:00 Gießen, MuK Workshop: Flamenco für Kinder mit Alma Gitana, 14:00 Lich, Altstadt Historischer Markt mit Altstadtfest, 10:00

6.

Schlachthof

Dreieich, Haus Fam. Schmitt Werke für zwei Gitarren, 17:00 Frankfurt, Festhalle Legenden der 80er und 90er, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Jazz Matinée, 13:00 Frankfurt, Jazzkeller Jovino - Brinholi - Bahia, 20:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Pedro Soriano, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Nations Afire, 20:00 Gießen, Stadttheater 4. Kammerkonzert -Klaviertrios aus 3 Jahrhunderten, 11:30 Offenbach, Hafen 2 Jessica Bailiff, Boduf Songs, 16:00 Rüsselsheim, Das Rind Nu Jazz Night: Tranceactivity meets Lumpi, 20:30

Vortrag Bad Nauheim, Wilhelmskirche Prof. Dr. Peter Thorau: Die Kreuzzüge - Bewaffnete, Wallfahrt zum Heiligen Grab, 19:30 Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Der Schrecken verliert sich vor Ort, Monika Held, Lesung, 11:00 Gießen, ZiBB Internationales Erzählcafé: Hans-Georg Will, 18:30

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Führung am Sonntag, 11:15 Gießen, Freiraum Biodanza: Sonntags-Matinée, 11:00

Bühne Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Galli Theater Fit für den Erfolg, 20:00

Montag Bühne

Frankfurt, Bockenheimer Depot Landschaft mit entfernten Verwandten, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla

Wiesbaden So. 05.05.

11.00 - 16.00 Uhr

7.

Dienstag

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Durchgeritten... Alles von Karl May, Andreas Wellano, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der Herr Karl, 20:00

Party/Disco Frankfurt, ADLIB Hotelstaff Party, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Neptune Noises * Venus Voices, 19:00 Giessen, Agostea Ü 30 Party, 20:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30

Musik Frankfurt, Alte Oper Oslo Philharmonic Orchestra, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Vierklang, 21:00 Frankfurt, Mousonturm Peter Licht, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Iremembertapes & Violet Bones, 20:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Gießen, Irish Pub Pub Quiz, 21:00

Mühlheim, Schanz Steve Carlson, 20:30 Rüsselsheim, Theater Rüsselsheim Henry Threadgill & Zooid, 20:30 Wetzlar, Franzis Parenthetical Girls, 20:00

Vortrag Butzbach, Capitol Sven Görtz liest: Da liegt ein Toter im Brunnen, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Bäppi‘s Couchgebabbel, Gast: Felix Moese, 20:00 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Gargantua – wir essen und trinken, Peter Heusch, Lesung, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Esti, Péter Esterházy, Lesung, 20:30 Hanau, Buchhandlung Dausien Deutsche Tugenden, Prinz Asfa-Wossen Asserate, Lesung, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Dieter Woischke: Marburg unterm Hakenkreuz, 20:00

sonstige

Frankfurt, Gallus Theater Audienz & Vernissage, 2 Einakter aus der VanekTrilogie, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Werthers Leiden, Kammerspiele, 20:00; Das sind nicht wir, das ist nur Glas, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Offenbach, Capitol Faust, Puppentheater für Erwachsene, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica pres. The 77th Slotcar Racing Night, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00

Musik Bad Nauheim, Haus der Musik Schlagzeug-Ensemble-Konzert, 19:00 Frankfurt, Alte Oper Roger Hodgson, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Festhalle Pink, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Alan Sherry, 20:45 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Diadem, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Junge Szene Rhein / Main, 21:00 Frankfurt, Oper Anne Schwanewilms & Manuel Lange, 20:00 Hofheim, Stadthalle Hofheim Elliott Sharp, Melvin Gibbs, Lucas Niggli, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30

Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

8.

Mittwoch Bühne Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Wörld Of Drecksäck, Gerd Knebel, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot Landschaft mit entfernten Verwandten, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Denkt doch was ihr sollt!, Magdeburger Zwickmühle, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Party geht weiter - Boni für alle, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Stand Up Comedy Open Mic, in englischer Sprache, 20:45 Frankfurt, Gallus Theater Audienz & Vernissage, 2 Einakter aus der VanekTrilogie, 20:00 Frankfurt, Mousonturm The Humping Pact. Frankfurt Mission, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Manuel Wolff vs. Andreas Hauffe, Kabarettbundesliga, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt FaustIn and Out, Schauspielhaus, 19:30; Was zu sagen wäre warum, Kammerspiele, 20:00; Das sind nicht wir, das ist nur Glas, Box, 21:00

FrIedberg

8.

MA I

In der Burg

12 .

MA I

Gießen, Stadttheater Eisenstein, Drama von C. Nußbaumeder, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne kostprobe - Siddhartha, Tanzstück von Tarek Assam, und Mirko Hecktor, 20:00 Hattersheim, Posthofkeller Cabaret à la surprise, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Stoltze für alle, Michael Quast, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser TheaterWorkshop, 20:15 Offenbach, Capitol Faust, Puppentheater für Erwachsene, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Dorian Gray@Centralstation IX, 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, ADLIB Mission To Heaven, 22:00 Frankfurt, APT Good Vibez Part 2 & Special, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Good Vibez Part 2 & Special, 20:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo Presents: Die 2000er Party, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, D3 Klub Melodica, Tech- & Deep-House, 19:00 Frankfurt, Dora Brilliant Colours, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Trottles Of The Dead, Rhythm’n’Blues, Soul, Garage, Beat, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Inspired By California, Punkrock, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Mousse T, 23:00 Frankfurt, King Kamehameha Club The Beastin Bomaye Soundclash, 22:00 Frankfurt, Living XXL Tropical Night II, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Alex Im Westerland Aftershowparty, Punkrock, Alternative, Crossover, 23:59

THOmas KREImEYER Kulturstation, Wetzlar

Kabarett 03.05. | 20 Uhr

Thomas Kreimeyer ist sich unterhaltender Unterhalter. Er kommt mit den Zuschauern ins Gespräch. Die Zuschauer kommen mit ihm ins Gespräch. Und schon entsteht Unterhaltung. So, wie es das Theater noch nie erlebt hat. Mehr aus dem Leben gegriffen geht nicht. Denn Kreimeyer nimmt die Zuschauer beim Wort, nimmt das Leben wörtlich. ›› VVK / aK 13,-€ Info & Tickets (06441)7706525, www.kulturstation-wetzlar.de

JAHRMARKT

InszenIerte Lesung

08.-12. 05.

07.05. | 20 Uhr

RONCALLIMARKT

SVEN GÖRTZ – DA LIEGT EIN TOTER IM BRUNNEN

An der Burg, Friedberg

Capitol, Butzbach

Innerhalb einer der größten erhaltenen Burganlagen Deutschlands wird eine Mischung aus nostalgischen Fahr- und Belustigungsgeschäften, traditionellen Kunsthandwerkern sowie Gauklern und Kleinkünstlern die Besucher auf eine Reise in vergangene Jahrmarktzeiten mitnehmen. ›› Eintritt frei

Die facettenreiche Stimme von Sven Görtz steht natürlich auch bei der Live- Präsentation seines Romans im Zentrum. Mit Leichtigkeit schlüpft Görtz in die Rollen seiner Protagonisten und entführt das Publikum in die Welt von Bad Löwenau: spannend und vergnüglich! ›› VVK / AK 9,- € Info & Tickets: www.live-in-butzbach.de, www.kino-butzbach.de

Mai 2013

35


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, Silbergold Extralife, indietronics, Elektropop, 23:59 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Colours, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Giessen, Agostea DoppeldeckerParty, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixetape - mit DJ Kosta Minor, 22:00 Gießen, Giramondi Salsa Party mit DJ Eran, 21:00 Gießen, Scarabée Beat´n`Bass - mit Monsieur Pappusch, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Big After Work Party, 19:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Papa Party, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ tanzbar - alternative Tanzparty mit DJ Bianka, 16:00 Marburg, Nachtsalon Chemiker Party mit DJ Matt, 22:00 Marburg, Till-Dawn Jensi‘s Birthday Bash mit Felix Kröcher, 22:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Mühlheim, 38 Grad We love 90´s, Bravo Charts von 1990 bis 1999, 22:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00 Ranstadt, Black Inn Rockets from Russia, 21:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Liebesspektakel Warm-Up-Party, 18:00 Frankfurt, Luckys Lm 27 Flirtparty, 20:00 Frankfurt, Orange Peel Liebesspektakel, 23:00

musik Dreieich, Haus Fam. Koch Carnaval ... Einmal Anders, 20:00 Frankfurt, Café Exzess Unhaim, 22:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Blewharp, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Alex im Westerland, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Andrew Williams, 21:00 Frankfurt, Romanfabrik Verleihung des Arbeitsstipendiums Jazz, Ulli Jünemann Quartett, 19:00

Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Axel Freudenberger & Christian Müntz, 21:00 Frankfurt, Zoom Foreign Beggars, 23:00 Gießen, Irish Pub Mac Frayman, 21:00 Langen, Stadthalle Mike Oldfield’s Tubular Bells ‘For Two’, 20:00

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Mühlheim, Schanz Die Kunstbar Best of Wallace!, 19:00

9.

Donnerstag bühne Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Frauen denken anders – Männer nicht, Matthias Machwerk, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Mousonturm The Humping Pact. Frankfurt Mission, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Die ganze Wahrheit, Axel Pätz, 20:00 Frankfurt, Oper Don Carlo, 18:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Maria Stuart, Schauspielhaus, 18:00; Was zu sagen wäre warum, Kammerspiele, 20:00; Sleepless in my dreams, Box, 21:00 Frankfurt, Stalburg Theater Matthias Tretter möchte nicht dein Freund sein, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Brundibar, Oper für junge Menschen von H. Kràsa, und Mirko Hecktor, 15:00 Marburg, Stadthalle The Blues Brothers, 19:30

Party/disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B & Mash-Up versus Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Wassn Hawaiian Gun Club?!, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club We are Thursday, 20:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00

Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Techno, 23:00 Frankfurt, Stereobar immergrün, Elektro, Minimal, Techhouse, 22:00 Giessen, Agostea 99cent Party, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge LLG Abiparty - mit Mike Candys, Danielo&Simon Sky, 22:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00 Langen, Stadthalle Countryfest 2013, 10:00

musik Frankfurt, Brotfabrik Tango Crash, 20:00 Frankfurt, Café Exzess Filette, 22:00 Frankfurt, Circus Jessica Gaillard Browning, 20:00 Frankfurt, D3 Sebastian Witte, 16:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Xiane, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller gerdband, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Randgruppe Hip-Hop Jam, 20:00 Gießen, Irish Pub Mac Frayman, 21:00 Hanau, Jazzkeller Vatertags OpenAir im Jazzkeller Hanau, 11:00 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Marion Seibert, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Boy Omega, 16:30 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Shebeen Connection, 20:30 Offenbach, Weinstube Enno Bunger, 20:00

sonstige Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm Familientag, 11:00 Wettenberg, WettenbergWißmar, Innenstadt Krämermarkt und Märchentag, 11:00

10.

Freitag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Altern ist nichts für Feiglinge - Kabarett von und, mit Monika Blankenberg, 20:00 Darmstadt, Centralstation Ausnahmezustand!, Mundstuhl, 20:00 Frankfurt, Die Käs Herrschaftszeiten, HG Butzko, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00

Frankfurt, Exzess Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Perfectbodiesperfectminds, Phantasien für zwei Schauspieler, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Der Menschenfeind, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Mann stress mich nich´, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Wo ist Mein Koffer?, in russischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Museum für Moderne Kunst NippleJesus, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Kleines Fräulein, einen Augenblick..., Dennis Wittberg & seine Schellack-Solisten, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspielhaus, 19:30; Bouncing in Bavaria, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania Woyzeck und Marie, 19:30 Gießen, Stadttheater Viktoria und ihr Husar, Operette von Paul Abraham, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Lenz. Fragmente (UA), Schauspiel von K. Gericke, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Einige Nachrichten an das All - von Wolfgang Lotz, 19:30 Marburg, Theater im g-Werk Das Flüstern im Schatten - von Graciela González, de la Fuente, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Homeground, 22:00 Darmstadt, Centralstation Roman Flügel & Ata, 23:00 Frankfurt, ADLIB We <3 BXXX, 22:00 Frankfurt, APT i Hate Models - Sunset Jam, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse i Hate Models - Sunset Jam, 20:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Circus Stir it Up!, Jamaican Off Beats, 23:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 We, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Ska Bar, Ska Rocksteady & Reggae 60‘s Popcorn, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Durango After Dark, 19:00

Frankfurt, Gibson Gibson loves Shantel, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Friday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Lila B-Day Celebration - 2 Jahre Lila, 22:00 Frankfurt, Living XXL Tasty Boys, 22:00 Frankfurt, Orange Peel island Vibes, Dancehall, Reggae, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Tarantino Party, Filmmusik, 22:00 Frankfurt, Silbergold Polytone: Chymera, House, 23:59 Frankfurt, SKYclub Bitch Please!!!, Black & Urban, 23:00 Frankfurt, Stereobar PowerJam, Funk, Soul, R‘n‘B, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Void Vii, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Frankfurt City Nights, 22:00 Frankfurt, Zoom Erasmus Party, 22:00 Giessen, Agostea Mädels Abend, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Admiral Blackbeatz - mit DJ Kid istanbul und, DJ Fresh Nova, 22:00 Gießen, MuK HipHop braucht kein Mensch..., aber Mensch braucht, HipHop, 22:00 Gießen, Scarabée Die 90er waren zum Recyceln da mit DJ Domino, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ Speed-Dating der Kulturen Vol.2, 20:00 Marburg, Nachtsalon Klangfreude Vol. 8 mit Lunte & Weinschläger und, Drum Quixote, 23:00 Mühlheim, 38 Grad We love Friday, Black, House & Mash up, 22:00 Offenbach, MTW MTW Sp!N & Heavy Lounge, 2 Floors, 23:00 Ranstadt, Black Inn in(n)depenDANCE, 21:00

gay Frankfurt, Cafe Mouson Ladies Takeover Friday, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Atomic Party, indiepop, indierock, Britpop, Elektro, 23:00

musik Dreieich, Städtische Galerie Sprendlingen Werke von Mozart, Brahms und Bozza, 20:00 Eppstein, Wunderbar Weite Welt Todd Wolfe Band, 20:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Noche Latina Live Musik aus Südamerika, 20:30

Frankfurt, Brotfabrik Eva & Manu, 20:00 Frankfurt, Elfer The Decline, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jahrhunderthalle Yiannis Parios, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Strapped illa, 19:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Standardizers, 21:00 Frankfurt, Zoom Low, 20:00 Gießen, Irish Pub Nadine Maria Schmidt & Frühmorgens am Meer, 21:00 Hanau, Jazzkeller Bernd Theimann Trio, 21:00 Marburg, Turm-Cafe Songbird Anita Naumann + René Fiedler, 20:00 Marburg, Turm-Cafe Songbird Anita Naumann + René Fiedler, 20:00 Oberursel, Artcafe Macondo Mac Frayman, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Garda, The Green Apple Sea, The Dropout Patrol, 20:00 Rodgau, Maximal Face to Face, 20:00 Wetzlar, Franzis The Policemen & Support: Domi, bade, 21:00

Vortrag Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/Restaurant Cosmopolitan Verbranntes lesen, Gedenkveranstaltung zu 80 Jahre Bücherverbrennung in Frankfurt, Lesung, 17:00

sonstige Gießen, Best Western Hotel Steinsgarten Lecker Lachen - Comedy Dinner, 19:30

11.

Samstag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park und? wie war ich? - Comedy mit Bodo Bach, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Wer schmeißt denn da mit Lehm?, 20:00 Frankfurt, Die Käs Langsam werd ich ungemütlich, Stefan Waghubinger, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Grundlos erregt, 20:00 Frankfurt, Exzess Die lange Comicnacht, 20:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Perfectbodiesperfectminds, Phantasien für zwei Schauspieler, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Die heilige Johanna der Schlachthöfe, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Mann stress mich nich´, 20:00

BURGGARTEN IN FLAMMEN Burggarten, Friedberg Bei der zweiten Auflage von „Burggarten in Flammen“ zeigen sich die Flammen und Funken nie zerstörerisch, sondern verführen und entführen die Zuschauer. So entpuppt sich das diesjährige Feuerwerk als eine Reise in die Welt der Feuerwerker aller Herren Länder. Zuvor gibt es im Burggarten erst einmal ein buntes Programm für die ganze Familie rund um die Themen Licht, Musik, Magie und Poesie. Ab 19 Uhr zeigen Akrobaten auf Stelzen das Spiel mit dem Feuer, auf der Naturbühne finden Tanz, Feuer und Musik zusammen, ein Zirkustheater lädt zum Mitmachen ein. Es gibt Folkmusik, Straßentheaters und Kinderprogramm.

PoP 07.05. | 20 Uhr

PARENTHETICAL GIRLS Franzis, Wetzlar Wenn sie im Laufe ihrer fast verstörend unorthodoxen Diskographie etwas gelernt haben, dann, dass sie einfach eine Popgruppe sind. Parenthetical Girls sind eine Lawine aus düsteren Details und Galgenhumor - eine unerschrockene Abhandlung über Privilegien, Taktlosigkeit, Betrug, Sex und Klassenpolitik. ›› VVK / AK 12,- € (erm. 7,- €) Info & Tickets: (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de

36

Mai 2013

Feuerspiel 10. + 11.05. | 19 Uhr

›› Eintritt frei


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, Internationales Theater MKC – Die Show, Tanz, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Hart Backbord – noch ist die Welt zu retten!, Paul Panzer, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Come Back, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Durch den Wind. Und wieder zurück., Tobias Mann, 20:00 Frankfurt, Oper Giuilo Cesare in Egitto, 18:30 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Der Bajazzo & Gianni Schicchi, zwei Einakter an einem Abend, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Medea, Schauspielhaus, 19:30; Kimberlit. Ein Bestiarium, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Stadttheater Kommilitonen - Oper von Peter Maxwell Davies, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne i wanna be loved by you - Marilyn, das Kind in der, Frau (UA), 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Stadthalle The Blues Brothers, 19:30 Marburg, Theater im g-Werk Das Flüstern im Schatten - von Graciela González, de la Fuente, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Arthur Rimbaud: Le Bateau ivre...... Das Trunkne, Schiff, 20:30 Offenbach, t-raum Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00 Seligenstadt, Jakobsaal im St. Josefshaus Mach´s gut, Alter, Kabbaratz, 20:00 Wetzlar, Neues Kellertheater Matthias Keller: Loopinsland - Die ein Mann Big, Band, 20:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend (Hits & House), 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Schnupperstunde Tango & anschl. Tangotanzabend, 20:00 Frankfurt, ADLIB Up!, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Sternennacht, 20:00 Frankfurt, Batschkapp 80er & NDW Party, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Disco minus50plus, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00

Comedy-dinner 10.05. | 19.30 Uhr

38

Mai 2013

Frankfurt, D3 Peaches & Cream, Oldschool Hip Hop, R‘n‘B, Reggae, Dancehall, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Drop, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Downhome Special, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Krachgarten!, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Saturday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Dead Kennys Party, Batcave, Postpunk, Minimal, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Aurora, Russendisko-Sound, Soviet Wave, 21:00; Funk Fusion, Funky Hip-Hop & Soul, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Moonshake Party, 22:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Studententage-Abschlussparty, 22:30 Frankfurt, Silbergold Fanklub, Modern, indie, Dance, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Soundbwoys Destiny, Reggae-, Roots- und Foundationmusik, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:45 Frankfurt, Tanzhaus West 4 Jahre Underground Electric Grooves, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Midnight Circus presents Antagon, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea Cocktail Night, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Wild Chicks - mit Mark Hartmann und DJ Vim, 22:00 Gießen, MuK We Wanna Rock You Hairmetal Party, 22:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages - mit DJ Cel`ardor, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Gießen, Tempus Blackbeatz mit DJ Ray-D, Rob Money, 23:00 Hanau, Culture Club Red Bull Live Party, 22:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Kroko Party, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ Faux Peng mit J.S. Beach, 22:00 Marburg, Nachtsalon Adam´s Sin Party, 22:00 Marburg, Tanzschule Seidel Teatime Tango, 11:00; Seidel‘s Tanzparty - Walzer, Discofox, Salsa & Co, 20:30 Marburg, Till-Dawn Wacken Warm Up, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, Hafen 2 Wild Youth, 22:00

Offenbach, KJK Sandgasse Kopfüber in die Nacht, 21:00 Offenbach, MTW Bambule, Techno, House, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn Mai Rock. im Club: Metal - Nacht, 21:00

musik Bad Nauheim, Hotel Dolce Galakonzert der internationalen Chormusik, 19:30 Butzbach, Ellen´s Pub Dieter Bornzero, 21:00 Darmstadt, Centralstation Papa Legbas Blues Lounge, 14:00 Dreieich, Haus Fam. Halberstadt Werke von Donizetti, Fauré, Bozza u.a., 19:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Elfer Duesenjäger, 21:00 Frankfurt, Festhalle James Last The Last Tour 2013, 19:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Just Friends, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Annette Neuffer Quintet feat. Jimmy Wormworth, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Fabulous Walter Haimann Jazztrio, 20:30 Frankfurt, Nachtleben illdisposed, 18:00 Frankfurt, Zoom Al Supersonic & The Teenagers, 20:00 Gießen, Irish Pub Dender - Singer-/ Songrwiterband, 21:00 Gießen, Vitos-Kapelle Klavierkonzert mit Mathias Luh, 19:00 Hanau, Jazzkeller Uros ‚Perry‘ Perich, 21:00 Rodgau, Maximal Compagnie zeitlos, 20:00 Rödermark, Kelterscheune Rödermark The Wishing Well, 20:00 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Worldfly, 21:00 Wetzlar, Franzis Outrage, Decision to Hate, Horde Of Nebulah, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Q, 21:30

Vortrag Gießen, ZiBB Küf Kaufmann - Wodka ist immer koscher, 18:30

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Jokus zumba Fitness - Workshop zum Mitmachen und, Erleben, 14:00 Münzenberg, Auf dem Aussiedlerhof Heide-Gaudi für Fabrizio - Ein Tag für Gross und, Klein, 11:00

Münzenberg, Auf dem Aussiedlerhof Heide-Gaudi für Fabrizio - Ein Tag für Gross und, Klein, 11:00

12.

Sonntag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Bonjour Kathrin - Hommage an Caterina Valente und, Silvio Francesco, 11:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot Kaminsky On Air - Die Walküre, 21:00 Frankfurt, Die Käs Ganz Ohr, Anna Piechotta, 19:00 Frankfurt, Exzess Die lange Comicnacht, 19:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Gilgi - Eine von uns, 20:00 Frankfurt, Haus Sindlingen Für Garderobe keine Haftung - Die impro Show, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Come Back, Performance, 18:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Kinsky legt los!, Margie Kinsky, 19:00 Frankfurt, Oper La Fanciulla Del West, 18:00 Frankfurt, Stalburg Theater Mamma, Mafia, Musica, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 18:00 Gießen, Stadttheater Kinder der Sonne, Schauspiel von Maxim Gorkij, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, TiL-Studiobühne König Ödipus, Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Schneewittchen, 16:00 Hanau, Culture Club Verzaubert, Nicolai Friedrich, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Premiere: Das Buch von allen Dingen - v.G.Kuijer, 18:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Arthur Rimbaud: Le Bateau ivre...... Das Trunkne, Schiff, 20:30 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Rocker vom Hocker, Sven Hieronymus, 19:00

Party/disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00 Frankfurt, Feinstaub New Transmission, Punk, Rock, Alternative, 19:00

LECKER LACHEN

MATTHIAS KELLER

Hotel Steinsgarten, Gießen

Kellertheater, Wetzlar

Ein großartiger Abend mit einem kulinarisch-komödiantischer Wechsel von erstklassigem Menü und amüsanter Show. Folgende Künstler sind diesmal dabei: Niko Formanek (Comedy & Moderation), Brian O Gott (Glamour & Comedy), Tahnee (Parodie & Comedy) und Ausbilder Schmidt (Comedy). ›› VVK 59,- € (enth. Comedy-, Aperitiv, exklusives 3-Gänge-Dinner) Info & Tickets: (0641)3899-0, www.lecker-lachen.de

Spur um Spur werden Rhythmen, Harmonien, Melodien und Effekte aufgebaut. Eine Stimme für unendliche Möglichkeiten. Mal Balkan Brass, mal Peking Oper, hier Beat-Boxing, da Unterwasser-Geräusche oder warme Streicher-Klänge versus kühler New-Wave-Sound - nichts scheint unmöglich.

Ein-Mann-Big-Band 11.05. | 20 Uhr

›› VVK 19,70 € Info & Tickets: (0180)5040300, www.kellertheater-wetzlar.de

Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Marc Keen Birthday, 22:00

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ein kurzer Aussetzer, Box unterwegs, Treffpunkt: Kassenfoyer Willy-BrandtPlatz, 20:00

musik Bad Nauheim, Sprudelhof Bigbandkonzert zum Muttertag, 15:00 Frankfurt, Alte Oper Neue Stimmen - Preisträger und Finalisten, Großer Saal, 19:00 Frankfurt, Elfer Sapiency, New Born Hate, Sasquatch, Alley To Amber, 21:00 Frankfurt, Internationales Theater The italian Job - Die 80er Jahre, 19:00 Frankfurt, Jazzkeller Annette Neuffer Quintet feat. Jimmy Wormworth, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Bernard G Muller, Steve Grimshaw, Ernesto Richioso, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Crashdiet, 20:00 Frankfurt, Saalbau Ronneburg Erster allgemeiner Popchor Frankfurt e.V., 10:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kasimir und Karoline, Schauspielhaus, 18:00; Kimberlit. Ein Bestiarium, Kammerspiele, 18:00 Frankfurt, Zoom Unknown Mortal Orchestra, 21:00 Gießen, Stadttheater Paddington Bärs erstes Konzert - von Heribert, Chapell, 11:00 Offenbach, Hafen 2 Two Hours Traffic, Christa Couture, 16:00 Rüsselsheim, Das Rind Kirschgrün, A Cappella, 20:30

Vortrag Frankfurt, Neues Theater Höchst Das Element Feuer, Die Vier Elemente, Lesung, 17:00 Frankfurt, Ponyhof Lesebühne ihres Vertrauens, 20:00

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Führung am Sonntag, 11:15 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Spielplanvorstellung Saison 2013/14, 12:00 Gießen, Jokus zumba Fitness - Workshop zum Mitmachen und, Erleben, 14:00 Gießen, Mathematikum internationaler Museumstag, 10:00

Frankfurt, Stalburg Theater Servus Piefke, 20:00 Offenbach, Capitol Der Revisor, 20:00

Party/disco Gießen, Ulenspiegel independent tanzbar, 21:30

musik Frankfurt, Die Fabrik imam Baildi, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Vierklang, 21:00 Frankfurt, Jazzkeller Patricia Barber Quartet, 21:00 Frankfurt, Mousonturm Dagobert, 21:00 Frankfurt, Ponyhof Lis Er Stille, 21:00

Vortrag Darmstadt, Centralstation Oberst von Huhn und andere Geschichten, Axel Hacke, Lesung, 20:00 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Der Kalte, Robert Schindel, Lesung, 20:00 Frankfurt, The English Theatre PoetrySlam - Städtebattle, 20:00 Gießen, Literarisches Zentrum/ Kongresshalle Dominik Breuer liest Frederik Hetmanns: Georg B., 18:15

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Gießen, Irish Pub Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

13. 14. Dienstag

Montag bühne

Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Aschenputtel, 10:30

bühne

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Compagnie en route Cinderellas Schuhe, 15:30

Comedy 16.05. | 20 Uhr

HENNI NACHTSHEIM & RICK KAVANIAN Stadthalle, Marburg Zwei echte Comedy-Größen, Henni Nachtsheim und Rick Kavanian, gehen gemeinsam auf Tour. Erbarmen! Sie versprechen einen kurzweiligen und saukomischen Abend, der die Geschichte der Literatur und das Leseverhalten der Besucher nachhaltig verändern wird! ›› VVK 25,30 € Info & Tickets: www.kbemmert.de


Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Aschenputtel, 10:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Freiheit! Friedman im Gespräch mit Jutta Limbach, Kammerspiele, 20:00 Gießen, Mathematikum Beutelspachers Sofa: Dr. Heinz Weinheimer, 19:30

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Frankfurt, Batschkapp Science Slam Frankfurt, 19:00 Mühlheim, Schanz Dreiwein - Spargel und Wein, Weinprobe, 20:30 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Galli Theater Fit für den Erfolg, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ein kurzer Aussetzer, Box unterwegs, Treffpunkt: Kassenfoyer Willy-BrandtPlatz, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Das Buch von allen Dingen - von Guus Kuijer, 11:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Experimentier-Salon, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash,Slopabilly, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00

Musik Frankfurt, Alte Oper Ensemble Modern, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Heart in Hand, Feed the Rhino, Bury my Regrets, Last Defense, 19:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Funk5, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Lackerschmid · Faller · Morello, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Ghostpoet, 20:00 Frankfurt, Zoom Widowspeak, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Götz Widmann, 20:00

Vortrag Frankfurt, Romanfabrik Frühling der Barbaren, Jonas Lüscher, Lesung, 20:30

15.

Mittwoch

Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablanca After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, D3 Uschis Kutter, ElectroPop, Tech-House, 18:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Tanztrieb, Techno, Electro, Minimal, 23:59 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Centralbar Salsa Party mit DJ Eran, 21:00 Gießen, Scarabée Beat`n´Bass mit DJ SenzaNome, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00

Bühne Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag Auf Schlager - Die Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Ermpftschnuggn Troda, Jochen Malmsheimer, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Passion, Timo Wopp, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Die Reise des Goldfischs, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Oscar, in französischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Conan der Barbar, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in Die Welt rückt näher, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kleiner Mann - was nun?, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Loopinsland, Matthias Keller, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania Frühlings Erwachen, 19:30 Frankfurt, Titania Frühlings Erwachen, 11:00, 19:30 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Maddin Schneider, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Das Buch von allen Dingen - von Guus Kuijer, 11:00

Party/Disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Shaken not stirred, 18:00 Frankfurt, Luckys Lm 27 Flirtparty, 20:00

Musik Frankfurt, Alte Oper Julia Fischer, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Batschkapp The Adicts, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar IrishCeltic Music Session, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Titus Waldenfels & Lucie Cerveny, 20:30 Frankfurt, Nachtleben 77 Bombay Street, 19:00 Frankfurt, Zoom Dope D.O.D., 21:00 Gießen, Irish Pub Minimal rock da House - Happy BeJamski in the mix, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Götz Widmann, 20:00 Rodgau, Maximal Jazz Session 2, 20:00

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Nirgendwo war Heimat, Stefanie Zweig, Lesung, 19:00

Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Nirgendwo war Heimat, Stefanie Zweig, Lesung, 19:00 Darmstadt, Centralstation Grimm!Slam - Bas Böttcher & Gäste, 19:30 Frankfurt, Romanfabrik Zweite Welten, Robert Pfaller, Lesung, 20:30 Gießen, Rathaus Gießen BüchnerVortragsreihe mit John von Düffel, 19:15

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00

16.

Donnerstag Bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Frau Rauscher‘s Land-Party, 20:00 Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Aschenputtel, 10:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Wörld of Drecksäck, Gerd Knebel, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Oscar, in französischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Conan der Barbar, Performance, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in Die Welt rückt näher, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Oper La Fanciulla Del West, 19:30 Frankfurt, Orange Peel Fits After Work Comedy Hour, 19:00 Frankfurt, Saalbau Bornheim Wie im Film, Urban Priol, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Kleiner Mann - was nun?, Schauspielhaus, 19:30; Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Frankfurt, Titania radikalextrem², 19:30 Frankfurt, Titania Die Stunde der Wahrheit, 19:30 Frankfurt, Titania radikalextrem², 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Premiere: Siddhartha - Tanzstück von Tarek Assam, und Mirko Hecktor, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, Inge?, 20:00

Marburg, Stadthalle Henni Nachtsheim und Rick Kavanian: Dollbohrer, 20:00 Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Lehrer, Schulweisheiten und andere Illusionen, 20:00

Party/Disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B & Mash-Up versus Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Band ist DJ, Kein Konzert! Jeden Monat ist eine Band DJ, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club We are Thursday, 20:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Techno, 23:00 Frankfurt, Stereobar Soundrekorder, 22:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00

Musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt Zed Mitchell, 20:00 Frankfurt, Café Exzess Kill Your Boyfriend, Modern Blossom, 22:00 Frankfurt, D3 The Little Unsaid, 21:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Lombego Surfers, 21:00 Frankfurt, Elfer Cryptex, Jamie‘s Backyard, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons Live, 20:00 Frankfurt, Jahrhunderthalle Chris de Burgh & Band, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Dennis Sekretarev Quartet, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Rockstah, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Ray Barracks, 21:00 Frankfurt, Romanfabrik Evgeny Ring Quartett, 20:30 Frankfurt, Zoom Introducing: Chvrches, Claire, Young Galaxy, Mighty Oaks, 21:00 Gießen, Irish Pub Miller & Heath, 21:00 Gießen, Ulenspiegel Daniel Vagant, 21:00 Mühlheim, Schanz The Water Rats, 20:30 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Gin & Tonic, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Phillip Bölter, 20:30

Vortrag

Pocahontas 2: Buch der Königstöchter, Klaus Theweleit, Lesung, 20:00 Offenbach, Akademie für interdisziplinäre Prozesse Amer Matar, Lesung, 19:00

17.

Freitag Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Frauen denken anders - Männer nicht. Comedy mit, Matthias Machwerk, 20:00 Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Aschenputtel, 10:30 Frankfurt, Alte Oper Rienzi, der letzte der Tribunen, 18:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Wörld of Drecksäck, Gerd Knebel, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Aufschwung in 3D - nachhaltige Satire, 20:00 Frankfurt, Galli Theater SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Audienz & Vernissage, 2 Einakter aus der VanekTrilogie, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Oscar, in französischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Sirius, mon alter ego, Tanz, 20:00; Conan der Barbar, Performance, 21:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in Die Welt rückt näher, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Möwe, Schauspielhaus, 19:30; Woyzeck. Als ging die Welt in Feuer auf, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Stadttheater Hemingways Party, Tanzstück von Williams u. Assam, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Die Wanze, Insektenkrimi von Paul Shipton, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, Inge?, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Marburger Science Slam - Die Wissensschlacht, 21:00 Marburg, Waggonhalle Bestattungsinstitut Krämer - Aller Abgang ist, schwer, 20:00 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Frau Rauscher´s Land-Party, 20:00 Offenbach, t-raum Die Frau, die gegen Türen rannte, 20:00

Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm

DAS FÜRSTLICHE GARTENFEST Schloss Fasanerie, Eichenzell bei Fulda Das prachtvolle Barockschloss mit seinen Park- und Gartenanlagen, seinen Höfen und Scheunen bildet einen wunderschönen Rahmen. Überbordende Staudenvielfalt und Pflanzenraritäten, exquisite und nützliche Accessoires, praktische Gartengeräte, stilvolle Landmode, hochwertige Handwerkskunst und köstliche Leckereien - rund 160 ausgesuchte Aussteller aus dem In- und Ausland bieten alles, was sich Gartenliebhaber wünschen. Mit dem Sonderthema 2013 „Der Mann im Garten“ wird der Blick auf den Mann – den unbekannten Gärtner – gerichtet. Denn: Gartenleidenschaft ist nicht nur Frauensache. Auch Männer haben einen grünen Daumen.

Gartenfest 17. - 20.05. | 10 Uhr

›› TK 14,- € (erm. 12,- €, Dauerk. 28, €, Kinder unter 14 J. frei) Info: www.gartenfest.de

Jazz 18.05. | 20 Uhr

DANIEL SCHULZ TRIO Bühne der KulturStation, Wetzlar Hier werden Jazz-Standards des Great American Songbook bis hin zu Eigenkompositionen und spontanen Improvisationen geboten. Die Künstler: Am Daniel Schulz am Piano, am Michael Leiss am Schlagzeug und am Kontrabass Christian Diller. ›› VVK / AK 10,- € Info & Tickets (06441)7706525, www.kulturstation-wetzlar.de

Mai 2013

39


FRizz bewegungsmelder ›› Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic Party, 22:00 Frankfurt, ADLIB Who Dat?!, 22:00 Frankfurt, APT Project APT, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Circus Swing Schicht, Swing & Lindy Hop Party, 20:00 Frankfurt, Club Jerome Tanzpalast, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Ahoi, Tech- und Deep House, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Dora tanzt mit Kink, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Heaven Hill, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Rockalicious, indie, Alternative, 19:00 Frankfurt, Gibson Hed Kandi, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Friday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, Living XXL Colors, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Verändert(D)Es Bewusstsein, Technhouse, Minimal, Techno, Elektro, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Moonshake Party, 21:00 Frankfurt, Ponyhof StereoRevolte, DJing meets Live Electro, 22:00 Frankfurt, Silbergold The Kidz Make Noiz, 23:59 Frankfurt, SKYclub Friday Live, 23:00 Frankfurt, Stereobar Dynamite, Hip-Hop, Mashups, Breaks, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Urban Breaks pres. DJ Marky, Drum‘n‘Bass, 23:59 Frankfurt, Tanzschule Carsten Weber Tango/Milonga, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Daddys Groove, 22:00 Frankfurt, Zoom 90‘s Hip-Hop & R‘n‘B Party, 23:00 Giessen, Agostea Energie Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixetape - mit DJ Luke + DJ Ebony, 22:00 Gießen, Scarabée More than a Depeche Mode Party mit DJ Cel`ardor, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Marburg, Nachtsalon 90er Jahre Party mit Tschak Morris, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Discofox-Party, 21:00

Mühlheim, 38 Grad Freaky Friday, Black Music, Reggae, Dancehall, Reggaeton, 22:00 Offenbach, MTW Remember The 90‘s, Partyclassics, Hip-Hop, Eurodance, Rock, 23:00 Ranstadt, Black Inn Ranstadt City Nights. im Club: Total Destruction, 21:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Le Bar Provocateur - invitation only!, 22:00

musik Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Konzert für Bratsche und Piano, 19:00 Darmstadt, Centralstation Okta Logue: Tales of Transit City - Live, 20:30 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Latin-Jam & Tapas, 20:30 Frankfurt, Elfer Angelika Express, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jahrhunderthalle Chris de Burgh & Band, 20:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Johannes Mössinger, 20:30 Frankfurt, Nachtleben The Pigeon Detectives, 19:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Hot Four Creole, 21:00 Frankfurt, Zoom Nick Waterhouse, 20:00 Gießen, Irish Pub Red Bananas Blues, 21:00 Gießen, MuK Kapelle Petra + Aftershow Party mit Mutti, 21:00 Hanau, Jazzkeller Rocktober, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Errorhead, 20:00 Mühlheim, Schanz Session im Schanz, Open Stage, 20:30 Oberursel, Artcafe Macondo Jankäse, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Daniel Norgren, 20:00 Seligenstadt, Schalander Parason mit isabella Hof, 20:00 Wetzlar, Franzis Kellner, Tess Wiley, 21:00 Wetzlar, Irish Inn Philip Bölter & Purple Rain, 21:00

Vortrag Frankfurt, Alte Oper Die KänguruOffenbarung - Teil 1, Marc-Uwe Kling, Lesung, Mozart Saal, 17:00, 22:00

sonstige Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Rustikales Spanferkelbuffet, 19:00

18.

Samstag bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag Auf Schlager - Die Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Nauheim, Theater am Park So schön kann Krise sein - Kabarett mit Christoph, Brüske, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Hänsel in Bethel, 1. Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)Kabarett, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Galli Theater SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Audienz & Vernissage, 2 Einakter aus der VanekTrilogie, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Oscar, in französischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Sirius, mon alter ego, Tanz, 20:00; Conan der Barbar, Performance, 21:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in Die Welt rückt näher, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Oper Ein Maskenball, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker, Schauspielhaus, 19:30; Wir lieben und wissen nichts, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Stadttheater Tanzgala, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Survival of the Fittest - Wettbewerb des Lebens, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Einladung zur Enthauptung - nach Vladimir Nabokov, 19:30 Marburg, Waggonhalle Rumpelstilzchen, 15:00; Bestattungsinstitut Krämer - Aller Abgang ist schwer, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 White Train-Verlag - Love is in the airCraft, 20:30

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Ü 30 Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend (Rock & Pop only), 22:00; Electro Swing: Verruchte Nacht, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Sternennacht, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Nacht Der Maschinen, EBM, Electro, industrial, 22:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00 Frankfurt, D3 Cosmic Funk, Funk, Soul, Jazz, Disco, Boogie, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Move, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller High & Mighty Vol.3, Ska, Rocksteady, Reggae, 21:00 Frankfurt, Feinstaub The Art Of Resistance, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Japan Center Club Einhunderteins, House, Soul, 21:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Saturday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Karrera Klub, indie, Britpop & Beyond, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Bamboo - Funk City Soul Club, Funk, Soul, Disco, 23:00; Back2Black, Oldschool, Hip-Hop, R‘n‘B, 23:00 Frankfurt, Silbergold See Us There After Party, House, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, Black Music, 23:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:45 Frankfurt, Tanzhaus West Move, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Wild Chicks, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea The Beck´s - Experience, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Hed Kandi - mit Carl Hanaghan + Dean Oram, Drum Warrior + Sebastian Serrano, 22:00 Gießen, Hessenhallen KrokoParty, 22:00 Gießen, MuK Knall Körper Kontakt, 23:00 Gießen, Scarabée Countdown to Armageddon - mit DJ Lecur, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:00 Gießen, Tempus Blackbeatz mit DJ Morisson, Deeplay, 23:00

Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Saturday Night Party, 22:00 Marburg, Nachtsalon Afro Beats Reggae & Dancehall, 22:00 Marburg, Till-Dawn Depeche Mode meets The Electronic Empire und 80er, Party, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, Music in the Mix, 22:00 Offenbach, MTW Uni Mash Up, Wild Party Mashup, 23:00 Ranstadt, Black Inn Sonic Saturday Seduction - im Club: Metal - Nacht, 21:00

musik Darmstadt, Centralstation GrooveJazzFanatics, 14:00 Dreieich, Haus Fam. Walter Werke von Schubert, Schumann und Wolf, 20:00 Frankfurt, Batschkapp The Resistance, 18:00 Frankfurt, Elfer Chuckamuck, 21:00 Frankfurt, Jazzkeller The Ernie Watts Quartet, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Robert Kaiser, 20:30 Frankfurt, Ponyhof Bembel Cup, 21:00 Gießen, Irish Pub Marc Hoffmann Singer-/Songwriter, 21:00 Hanau, Jazzkeller Second Skin, 21:00 Offenbach, Hafen 2 Blaudzun & Band, 21:00 Rockenberg, Bürgerhaus Oppershofen Rock Nacht mit Tom Beck, 20:00 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Achtung Baby!, U2 Tribute Band, 21:00 Wetzlar, Irish Inn The Fireballs, 21:00 Wetzlar-Niedergirmes, Bunte Katze Katzenjam, 21:00

sonstige

19.

Sonntag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Secondhand Mann - Gebrauchte Männer lieben, länger. Kabarett mit Carsten Höfer, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot Kaminsky On Air - Siegfried, 21:00

04.05. | 19.30 Uhr

40

Mai 2013

Frankfurt, Living XXL Hellenic Night, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00

Pixelkitchen günes theater, Frankfurt

KFZ, Marburg

Doom/Post-metal

Party/disco Darmstadt, Centralstation Milchclub Boys, 23:00 Frankfurt, APT Fieber meets Red Cup, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Fieber meets Red Cup, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Neighbourhood Vol.1, Live Jam Session & Hip-Hop, R’n’B, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 21:00

Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Lahnufer 101. internationale Gießener Pfingst-Ruderregatta, 10:00 Ortenberg, Burg Lißberg AfrikaFest, 14:30

CULT OF LUNA 1998 von Gitarrist Johannes Persson und Sänger Klas Rydberg gegründet, gehört die Band inzwischen neben Neurosis und Isis mit zu den exponierten Vertretern der avancierten Post-Metalund Noise-Szene. Zwischen Rock und Doom-Metal, Post-Hardcore, Art-Rock und Postrock pendelt das Quintett. ›› VVK 15,- € (+ Geb.) AK 18,- € Info & Tickets: (06421)13898, www-kfz-marburg.de

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Very Best of, Ehepaar Schwerdtfeger, 19:00 Frankfurt, Galli Theater SOS - Seele oder Silikon?, 20:00 Frankfurt, Oper La Fanciulla Del West, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30; Fegefeuer in ingolstadt, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 18:00 Gießen, Stadttheater Agrippina Oper von Georg Friedrich Händel, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, TiL-Studiobühne TanzArt Til 1, 20:00; TanzArt Til 2, 22:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Lucie Lauthals, 16:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Gag & Breakfast - Siggi & Horst und Anka zink, 10:00 Marburg, Stadthalle Die Dreigroschenoper, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bestattungsinstitut Krämer - Aller Abgang ist, schwer, 20:00

FestiVal 17.-20.5.

39. oPen ohr FestiVal Zitadelle, mainz Das traditionsreiche und renommierte Pfingstfestival lädt auch im 39. Jahr zu einem spannenden Programm und interessanten Festivalthema auf die Mainzer Zitadelle ein. Das Line-up des 39. OPEN OHR Festivals 2013 steht, die Musik kennt kein Alter – über 20 Musikplätze sind besetzt, an den vier Pfingsttagen kommen bekannte Bands und musikalische Neuentdeckungen nach Mainz.

eVent 24.5. | 19 Uhr

Auch diesmal gibt es beim Dinnerkabarett Pixelkitchen so manch Herrlichkeit zu erleben und kulinarisch zu genießen: z.B. die Harfenspielerin Luise Enzian und den Jongleur Lèon Lapin (Foto), Musik kommt u.a. von John Ohry, Daddy Bahmani und Synkopats. Ein Gesamtereignis! ›› infos & tickets: www.pixel-kitchen.de


Frankfurt, Ponyhof Klub Konkurs, 80ies to 2K, 22:00 Frankfurt, SKYclub Shabe Shikpushan, Finest Persian Party Culture, 23:00 Frankfurt, Stereobar Snippet, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Black Velvet, 22:00 Giessen, Agostea 150cent-Party, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape pres. Resident Birthday Bash - mit DJ, Climex, DJ A Flow, DJ Groove, Mc Harry J Ross, DJ Ebony, DJ Fresh Nova, 22:00 Hanau, Culture Club Vorfeiertags Special mit der Bockband, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Zauberglas Party, 22:00 Mühlheim, 38 Grad We love 90´s, Bravo Charts von 1990 bis 1999, 22:00 Ranstadt, Black Inn We Love Pfingsten, 21:00

Musik Frankfurt, Batschkapp Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Finale Teil 1, 19:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Sambando, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Das Action Team & Punch ‚N‘ Judy Show, 20:00 Frankfurt, Oper Kammermusik im Foyer, 11:30 Frankfurt, Zoom Savages, 21:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm WaldBühne: The Heads, 1, 11:00

Vortrag Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Wenn alle Stricke reißen,hänge ich mich auf!, Claus Wilcke & Louise Oppenländer, Lesung, 18:00

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Führung am Sonntag, 11:15 Gießen, Lahnufer 101. Internationale Gießener Pfingst-Ruderregatta, 8:30 Heuchelheim, Buddhistisches Zentrum Tag der offenen Tür, 14:00 Langen, Stadthalle 19. Festival der türkischen Volkstänze, 13:00 Ortenberg, Burg Lißberg AfrikaFest, 9:00 Rabenau, Hofgut Appenborn Über die Tradition hinaus - 4. Mittelhessischer, Keramikmarkt, 10:00

Frankfurt, Alte Oper Rienzi, der letzte der Tribunen, 18:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot Kaminsky On Air - Götterdämmerung, 21:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30; Fegefeuer in Ingolstadt, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00 Gießen, Stadttheater Kommilitonen - Oper von Peter Maxwell Davies, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne TanzArt Til 3, 20:00

Party/Disco Musik Frankfurt, Batschkapp Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Finale Teil 2, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik Karpatt, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Vierklang, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Ready, Set, Fall!, 20:00 Hanau, Jazzkeller Moni‘s JazzJam, 21:00 Marburg, Kaiser-Wilhelm-Turm WaldBühne: Midnightsoul, 1, 11:00 Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Klangfarben - Jan Polívka, Klavier, 19:00 Weilburg, Schlosskirche Chorkonzert, 19:00

Vortrag Frankfurt, The English Theatre PoetrySlam, 20:00

sonstige Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Tag der offenen Tür im Museum Sinclair-Haus, 13:00 Gießen, Irish Pub Pub Quiz, 21:00 Gießen, Lahnufer 101. Internationale Gießener Pfingst-Ruderregatta, 8:30

Bühne Bad Nauheim, Theater am Park Der große Heinz Erhardt Abend mit Hans-Joachim, Heist, 19:30 Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Das Dschungelbuch, 11:00

Dienstag Bühne

Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Das Dschungelbuch, 10:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Magic Monday, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Marburg, Kulturladen KFZ 61. Poetry Slam, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Einige Nachrichten an das All - von Wolfgang Lotz, 19:30

Party/Disco Darmstadt, Centralstation DJ Chromo präsentiert: Unglaubliche Schallplatten, 21:00 Frankfurt, Batschkapp The Zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf, 50’s/60’s-Trash,Slopabilly, 21:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00

Musik Frankfurt, Batschkapp La Vela Puerca, 19:00 Frankfurt, Elfer Dance Gavin Dance, 19:30 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Bernd Theimann Jazzpiano, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Tamikrest, 20:00 Frankfurt, Zoom Turbo Ac’s, 21:00 Offenbach, Hafen 2 King Tuff, 21:00

sonstige Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Kunst am Abend, Führung und Kunstgespräch bei einem Glas Rotwein, 18:30 Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

rock 20.5. | 20 Uhr

siLLy capitol, offenbach Die 1978 in Berlin gegründete Ostrockband Silly gehörte neben den Puhdys und Karat zu den erfolgreichsten Rockbands der ehemaligen DDR. Nach dem frühen Tod der Sängerin Tamara Danz 1996 und einer zehnjährigen Pause hat sich die Band vor sieben Jahren mit der Schauspielerin Anna Loos am Mikro erfolgreich neu formiert. ›› VVk: 36,10 €, (0180) 50 40 300, www.capitol-online.de

22.

Mittwoch Bühne

Frankfurt, Feinstaub Monday Hangout, Dubwise, 19:00

20. 21.

Montag

Frankfurt, Galli Theater Fit für den Erfolg, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in Die Welt rückt näher, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ein kurzer Aussetzer, Box unterwegs, Treffpunkt: Kassenfoyer Willy-BrandtPlatz, 20:00

souL 21.5. | 20 Uhr

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag Auf Schlager - Die Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Das Dschungelbuch, 10:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Käs Was, Dir geht’s gut?, Jo van Nelsen & Thorsten Larbig, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Heinz Becker in Die Welt rückt näher, Gerd Dudenhöfer, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Möwe, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Theorie der feinen Menschen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Jokus Poetry Slam, 20:00 Marburg, Theater im g-Werk Ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00 Marburg, Waggonhalle BAS macht aus allem was - Impromusicomedy, 20:00 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Open Space - kostenloser TheaterWorkshop, 20:15

Party/Disco Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablanca After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, D3 Klub Melodica, Tech- & Deep-House, 18:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instrumental & Filmmusik, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Tanztrieb, Techno, Electro, Minimal, 23:59 Frankfurt, Orange Peel Cuba im Film, Live: Expresión, 20:00 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Giramondi Salsa Party mit DJ Fuego, 21:00 Gießen, Scarabée Beat´n`Bass - mit Monsieur Pappusch, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30

Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Shaken not stirred, 18:00 Frankfurt, Luckys Lm 27 Flirtparty, 20:00

Musik Bad Nauheim, Dankeskirche Orgelkonzert zum 200. Geburtstag von Richard, Wagner, 19:00 Bad Vilbel, Theater Alte Mühle Fools Garden, 20:00 Dreieichenhain, The Aircraft at Burghof Brahms vs. Bartok - Die Zigeunerweisen, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Gare Du Jazz Francfort, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Berry Blue Trio, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Uncle Ho, 20:00 Frankfurt, Ponyhof The Fume, 21:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Main Jazzgang, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ The Kabeedies, 20:00

Vortrag Gießen, Vereinigte Hagel Dr. Christoph Quarch: Und Nietzsche lachte, 20:00

sonstige Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Irish Pub Giessen 46ers Bingo-Night, 21:00

23.

Donnerstag Bühne

Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Frau Rauscher‘s Land-Party, 20:00 Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Das Dschungelbuch, 10:30 Dreieich, Bürgerhaus Sprendlingen 2. Dreieicher Comedy Night, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Zartbitter, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Happy End mit Flaschenpfand ..., 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Zeit des Verschwindens, 19:30

Frankfurt, Gallus Theater Top Dogs, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Drei Mal Leben, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Es gibt noch Restkarten!, Michael Krebs, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Maria Stuart, Schauspielhaus, 19:30; Die Frau, die gegen Türen rannte, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Unsterblichkeitsbatzen, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Die Verwirrungen des Zöglings Törless, von R.Musil, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, Inge?, 20:00 Marburg, Theater im g-Werk Ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00

Party/Disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B & Mash-Up versus Future Club Sounds, 23:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club We are Thursday, 20:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00 Frankfurt, Orange Peel Heartbeatz, Funk, Soul, Boogaloo, Hip-Hop, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Techno, 23:00 Frankfurt, Stereobar Trinken mit Wolf + Rdk, 22:00 Gießen, Scarabée Land unter - mit DJ Jimmy, 22:00

Musik Frankfurt, Brotfabrik Irma, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Electric Elbow, 21:00 Frankfurt, Elfer The Generators, 21:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons Live, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller Swing Factory, 21:00

Musiq souLchiLD

Lisa stansfieLD

hugenottenhalle, neu-isenburg

gibson, frankfurt

Der 1977 in Philadelphia geborene Sänger und Songwriter Talib Johnson gehört unter seinem Pseudonym Musiq Soulchild in den USA zu den bekanntesten Vertretern des sogenannten Neo Soul. Neben Kollaborationen mit Mary J. Blige, Santana und The Roots hat er sechs Soloalben veröffentlicht. ›› VVk: 34,20 € tickets: (0180) 55 700 70, www.hugenottenhalle.de

Sie gehört zu den Diven des unterkühlten Soulpop der 80er Jahre: Lisa Stansfield, 1966 im britischen Rochdale geboren, wurde 1989 mit „All Around The World“ zur tanzbaren Alternative zu Sade, arbeitete später auch als Schauspielerin. Mit einigen Clubterminen bereitet die Sängerin nun ihr musikalisches Comeback vor.

souL 22.5. | 21 Uhr

›› VVk: 38 € infos & tickets: (0180) 50 40 300, www.gibson-club.de

Mai 2013

41


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, Nachtleben Alligatoah, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Jamsession, 20:00 Gießen, Irish Pub Louis Fitz, 21:00 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Stormin Norman & Dom van Deyk, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Mac Frayman, 20:30

Vortrag Frankfurt, D3 Alles auf eine Karte – Wir sehen uns im zug, MC Rene, Lesung, 21:00 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Tischlers Auftritt, Joachim Geil, Lesung, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Vaevictis Debattierclub - Das Debattenduell, 19:30 Marburg, Kulturladen KFZ Prof. Dr. Margaret Wirth: Erderwärmung, 20:00

sonstige Langen, Strandbad Langener Waldsee Swimnights 2013, 18:00

24.

Freitag bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Spiel mir das Lied vom Glück - Kabarett mit, Alexandra Gauger, 20:00 Bad Vilbel, Burgfestspiele Bad Vilbel Das Dschungelbuch, 10:30 Frankfurt, Alte Oper Dollbohrer!, Henni Nachtsheim & Rick Kavanian, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Leonce und Lena, 20:00 Frankfurt, Die Käs Ohne Sex geht‘s auch (nicht)!, Mark Britton, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Hauptsache egal! - irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Frosch mich, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Top Dogs, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Drei Mal Leben, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Undertone, Tanz, 19:00; zuKT tanzt!, Tanz, 20:00 Frankfurt, Museum für Moderne Kunst NippleJesus, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst 1.Satz: Pesto, Ass-Dur, 20:00 Frankfurt, Oper La Fanciulla Del West, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt John Gabriel Borkman, Schauspielhaus, 19:30; Was zu sagen wäre warum, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00 Gießen, Stadttheater Eisenstein, Drama von C. Nußbaumeder, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Lenz. Fragmente (UA), Schauspiel von K. Gericke, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Wo geht´s denn hier zum rechten Rand? / UA, 19:30 Marburg, Theater im g-Werk ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Frau Rauscher´s Land-Party, 20:00 Wetzlar, Franzis Wetzlarer Abend, 21:00

Frankfurt, Velvet Club Velvet Allstars, 22:00 Frankfurt, Zoom Swingers Club, 23:00 Giessen, Agostea Flyer Gutschein Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Hot Chocolate - mit DJ Seerious + DJ Crazy Cutz, und Mc Dragon D, 22:00 Gießen, Scarabée Wild Thing come as you are - mit DJ Lecur, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Kelkheim, City-Club Kelkheim Ladies Night, 22:00 Langen, Stadthalle Schlagerparty, 20:00 Marburg, Nachtsalon indie Wolken Tanzen mit dem DJ-Kollektiv indie, Wolken Tänzer, 23:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Regroove, 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Tango y Salsa XXL Schnuppern & Party, 20:30 Frankfurt, ADLIB We <3 90s, 22:00 Frankfurt, APT Versus - Black Special, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Versus - Black Special, 20:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Sweat Meets Running Back, UK Bass, Deep Disco House, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Funky People pres. Audio Werner live, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Tighten Up Kickin’ Club For Modernists, 60’s/70’s Soul’n’Beat, 21:00 Frankfurt, Feinstaub Musik für die ganze Familie, 19:00 Frankfurt, Gibson Alien‘s Night Out, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Friday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, Living XXL Spring Break, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Stadt Am Meer / Oben-Unten Sause, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Benefizparty des Aktiv7 e.V. #14, Feiern + Trinken = Spenden, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Wheels On Fire, Skateparty, 22:00 Frankfurt, Silbergold Maison Noire, Techno, 23:59 Frankfurt, Stereobar Leider Geiler, Pop, Alternative, Rock, 22:00 Frankfurt, Tanzhaus West Egotherapie, Techno, House, 23:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Marburg, Till-Dawn Mega 90er Party, 22:00 Mühlheim, 38 Grad We love Friday, Black, House & Mash up, 22:00 Offenbach, MTW Celebrate Your Life, Hip-Hop, Reggae, Black, Dancehall, 22:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Weekend Lovers, 22:00

musik Darmstadt, Centralstation Gary Burton & hr-Bigband, 20:00 Dreieich, Haus Fam. Seum Klassik ... Ohne Grenzen, 20:00 Eppstein, Burg Eppstein 7. Burg Eppstein Folk Festival, 17:30 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer SPH Bandcontest, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Jahrhunderthalle Sean Paul, 20:00 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Puccini-Gala mit Luana DeVol, festlicher Gala-Abend zu 15 Jahren Papageno Musiktheater, 19:30 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller DKK Combo, 21:00 Frankfurt, Zoom The Bodi.Es & Speedcake, 20:30 Gießen, Irish Pub Hanne Kah & Band, 21:00

SARAH MAC DOUGALL & BAND Ach, wieder mal eine Frau mit Klampfe? Sarah MacDougall ist weit mehr als das! Die Kanadierin überzeugt mit ehrlichen, poetischen Songs, glühendem Gitarrenspiel, leidenschaftlichen Auftritten und einer einzigartigen Stimme.

Gitarre

42

Mai 2013

›› VVVK / AK 15,- € (erm. 9,- €) Info & Tickets: (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de

Vortrag Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Dr. Christoph Binkelmann: Heitere Tropen - Sextus, Empiricus und die Skeptiker, 19:30 Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Georg Büchner und die Moderne, Reinhard Pabst im Gespräch mit Prof. Dr. Dietmar Goltschnigg, 20:00

25.

Samstag bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg Schlag Auf Schlager - Die Jubiläums-Hit-Revue, 20:00 Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Der Widerspenstigen zähmung - Soloabend mit, Bernd Lafrenz, 19:30 Bad Nauheim, Theater am Park Erotische Frauennacht, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Leonce und Lena, 20:00 Frankfurt, Die Käs Wahn.Sinn!!!, Patrizia Moresco, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere Grundlos erregt, 20:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Perfectbodiesperfectminds, Phantasien für zwei Schauspieler, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Peggy Pickit sieht das Gesicht Gottes, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Erna frisch gemobbt ist halb gewischt!, 17:30; Frosch mich, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater Top Dogs, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Caminos Azules - Piano Flamenco, Tanz, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Undertone, Tanz, 19:00, 22:00; zuKT tanzt!, Tanz, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Offen für alles und nicht ganz dicht, Florian Schröder, 20:00

Frankfurt, Oper Dido and Aeneas, 19:30 Frankfurt, Papageno-Musiktheater im Palmengarten Die Fledermaus, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Faust. Der Tragödie zweiter Teil, Schauspielhaus, 15:00; Phädra, Kammerspiele, 20:00; Es war ein Rausch oft gewesen, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Kleine Bühne Kleine Eheverbrechen - Frei nach Eric-Emmanuel, Schmitt, 20:00 Gießen, Stadttheater Kommilitonen - Oper von Peter Maxwell Davies, 19:30 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Crazy Broadway 2 - Jetzt wird‘s wild, 20:00 Gießen, TiL-Studiobühne i wanna be loved by you - Marilyn, das Kind in der, Frau (UA), 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, inge?, 20:00 Kronberg, Burg Kronberg Das kleine Da Capo! auf der Burg, 17:00 Marburg, Theater am Schwanhof Aus der Mitte der Gesellschaft - von Marc Becker, 19:30 Marburg, Theater im g-Werk ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00 Mühlheim, Schanz Loopinsland, Matthias Keller, 20:30 Neu Isenburg, Kunstbühne Löwenkeller Der Kartoffelkäfer und die Sehnsucht, Cordula Sauter, drei Frauen, drei Schicksale, mit dem Akkordeon erzählt, 20:00 Offenbach, t-raum Die Frau, die gegen Türen rannte, 20:00 Weilburg, Schlosskirche Projekttheater: Der Sauna-Gigolo, 19:30

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop House_Clubdance Night, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend (Dance & House), 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Schnupperstunde Tango & anschl. Tangotanzabend, 20:00 Frankfurt, ADLIB Up!, 22:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Sternennacht, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Ohrwürmer Sind Meine Lieblingstiere, 23:00 Frankfurt, Club Travolta Geil!, Hip-Hop, R’n’B, Dance Classics, MashUps, 23:00 Frankfurt, Club Voltaire Tanzen im Club, 21:00 Frankfurt, Cooky‘s Kizz my Azz, R‘n‘B, Hip-Hop , Oldschool, Reggaeton, 22:00

Frankfurt, D3 Back in The Days, HipHop, Reggae, 90-ies Trash, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Frankfurt Technoclassics, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Dreikönigskeller Bumble Bees Three Nice Ladies Play Nice Music, Sixties indie French Pop, 21:00 Frankfurt, Elfer 10 Jahre Acoustic Shock, 22:00 Frankfurt, Feinstaub The Chocolate Box, 19:00 Frankfurt, Gibson Gibson loves Saturdays, 23:00 Frankfurt, Günes Theater Smile for a while!, 22:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Saturday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Saturdays, 22:00 Frankfurt, Living XXL Living Deluxxe, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Hardcoreheadz - 4 Years Anniversary, 23:00 Frankfurt, Orange Peel Soulshake Party, Live: The Sweet Vandals, 21:00; Wildcat Night, Rock’n’Roll, Rockabilly, Rockin’ Blues, 22:00 Frankfurt, Ponyhof Fonkey Donkey, MashUps, Funk, 22:00 Frankfurt, Silbergold Fanklub, Modern, indie, Dance, 23:59 Frankfurt, SKYclub Shake!, Black Music, 23:00 Frankfurt, Stereobar Funky Sneakers inc, Funk, Soul, 22:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus, Ü30 Party, 21:45 Frankfurt, Tanzhaus West Frankfurt Technoclassics, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Beatmachine!, 22:00 Frankfurt, Zoom Hit Happens, 23:00 Giessen, Agostea Caipi Night, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge We love - mit Michael Feiner, Caisa + Simon Sky, und Danielo, 22:00 Gießen, MuK Electronic Porn Party No. 66, 22:00 Gießen, Scarabée Dancing Devils in Angels Way - mit DJ Dead Jes7er, 22:00 Gießen, Tempus Blackbeatz Special Edition mit DJ Larry Law, DJ, Jellin, 23:00 Gießen, Ulenspiegel StudioParty, 21:30 Marburg, Nachtsalon Swingsalon mit Der Jo & Senor Schnurrbart, 23:00 Marburg, Tanzschule Seidel Teatime Tango, 11:00; Seidel‘s Tanzparty - Walzer, Discofox, Salsa & Co, 20:30 Marburg, Till-Dawn HeimatKult mit Hanne & Lore, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, Music in the Mix, 22:00 Oberursel, Bahnhof Oberursel TaunusDisco, 40plus Party, 21:00 Offenbach, King Kamehameha Beach Club Cocoon at King Kamehameha Beach, 11:00 Offenbach, MTW Trimm Dich Party, House, Electro, Dutch, 23:00 Ranstadt, Black Inn in(n)dependent Club Hits, 21:00

BAD NAUHEIMER KNEIPP-GESUNDHEITSTAG

Franzis, Wetzlar

22.05. | 20 Uhr

Hanau, Jazzkeller Pink Poodelz, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ imam Baildi, 20:00 Mühlheim, Schanz Folk`N`Roll mit RAB 4, 20:30 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Brunnenfest, 20:00 Rodgau, Maximal Krabat, 20:00 Rödermark, Kelterscheune Rödermark Sigi Finkel & Mamadou Diabate, 20:00 Wetzlar, Stadthalle Meisterkonzert: Remus Azoitei, Violine + Eduard, Stan, Klavier, 20:00

Trinkkuranlage, B. N.

GesundheitstaG 25.05. | 15 Uhr

Die fünf Säulen der ganzheitlichen Lehre Kneipps werden anschaulich vermittelt und ihre Wirkung erlebbar gemacht. Der diesjährige Kneipp-Tag steht unter dem Motto „Bewegung ist Leben - 10 Jahre Herzsport“ und wird musikalisch begleitet vom Bad Nauheimer Kurensemble ›› Eintritt frei Infos: www.kneipp-bn.de, www. bad-nauheim.de

Fete 29.05. | 14 Uhr

SPORT DIES Sportinstitutsgelände Kugelberg, Gießen Der Sport Dies bleibt was er ist: Ein Tag für den Sport und zum Feiern vor dem Feiertag. Ab 14 Uhr kann man sich zu Themen der Gesundheit und Studienfragen informieren lassen. Im Mittelpunkt stehen aber wieder die sportlichen Wettkämpfe und last but not least wird natürlich eine fette Party gefeiert. ›› Tagsüber: Eintritt frei, Party ab 21 Uhr: 3,- € Info & Tickets: www.sportdies.de


Gay Frankfurt, B74 Pure, 23:00

VortraG Darmstadt, Centralstation African Queen, Helge Timmerberg, Lesung, 20:00 Marburg, Theater am Schwanhof Das Bild der Gewalt - Vortrag v.Prof.Dr.A. Nassehi, 10:00; Gewalt in der Mitte der Gesellschaft - Vortrag von Prof. Dr. Andreas Zick, 12:00

sonstiGe

Musik Bad Nauheim, Haus der Musik Flügelschwestern und Tastenritter, 19:00 Dreieich, Haus Fam. Seffer Klezmer Meets Mozart, 16:00 Dreieich, Haus Fam. Weber Werke von Franz Schubert, 20:00 Eppstein, Burg Eppstein 7. Burg Eppstein Folk Festival, 17:30 Frankfurt, Alte Oper hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik Ritmovida Orchestra, 21:00 Frankfurt, Circus Benj Rose, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Traditionel Skiffle Night, 20:45 Frankfurt, Jazzkeller Juliana Da Silva e Amigos do Brasil, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Donkersloot - Uphoff & Band, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Lacrimas Profundere, 18:00 Frankfurt, Romanfabrik Junge Deutsche Philharmonie, 20:30 Gießen, Irish Pub Ede Wolf, 21:00 Gießen, Jokus Post Valley: Drone, The New Black, Earthship und, Bastardo, 19:00 Hanau, Jazzkeller Snick‘n Jack, 21:00 Langen, Alte Ölmühle The Cat, 20:30 Langen, Stadthalle Pop Meets Classic, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Jonas & The Massive Attraction, 20:00 Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Swinging´Parc - Jazz meets... Thomas Siffling Trio, 20:00 Ober-Rosbach, Kulturhaus Alte Feuerwache Doris Theimann - Liebe, Lust & Hysterie, 20:00 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Brunnenfest, 14:00 Offenbach, Hafen 2 Alice Russell, 21:00 Rodgau, Maximal Pentaphonix, A Cappella, 20:00 Wetzlar, Franzis Big Gun, 21:00 Wetzlar, Irish Inn The Earwix, 21:00 Wetzlar, Kleine Bühne Diego‘s Bluesband, 21:30 Wetzlar-Niedergirmes, Bunte Katze The Booster - Sixties power rock, 21:00

Dreieich, Bürgerpark Sprendlingen 12. Kunsthandwerkermarkt, 12:00 Frankfurt, Sportleistungszentrum Eintracht Frankfurt Amadeus Fire Business Cup 2013, Firmenfußballturnier, 9:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00 Gießen, Frauenkulturzentrum Marktcafé, 11:00 Laubach, Schlosspark 8. Laubacher Feyerey - Mittelaltermarkt, 11:00 Marburg, Neuer Botanischer Garten Pflanzenmarkt, 10:00 Marburg, Stadthalle 6. Kreativ Messe Marburg, 11:00 Wetzlar, Mercure Hotel Kongress Der letzte Schrei - DinnerKrimi, 19:30

26.

Sonntag Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Was issen jetzt schon widder? Hiltrud + Karl-Heinz, 15:30; Babbel net - Mundartcomedy mit Hiltrud + Karl-Heinz, 20:00 Frankfurt, Die Käs Und SIE erregt mich doch..., Thomas Reis, 19:00 Frankfurt, Frankfurter Autoren Theater in der Brotfabrik Perfectbodiesperfectminds, Phantasien für zwei Schauspieler, 18:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Gilgi - Eine von uns, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Drei Mal Leben, 19:00 Frankfurt, Mousonturm Undertone, Tanz, 17:00, 20:00; ZuKT tanzt!, Tanz, 18:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Offen für alles und nicht ganz dicht, Florian Schröder, 19:00 Frankfurt, Oper Ein Maskenball, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt FaustIn and Out, Schauspielhaus, 18:00; Werthers Leiden, Kammerspiele, 18:00; Betty, Box, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Ein Cello ist ein Cello ist ein Cello, Frank Wolff, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 18:00

Gießen, Stadttheater Agrippina Oper von Georg Friedrich Händel, 15:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Tanztee für Paare und Senioren, 15:00; Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, TiL-Studiobühne Brundibar, Oper für junge Menschen von H. Kràsa, 15:00; Brundibar, Oper für junge Menschen von H. Kràsa, 18:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Dornröschen, 16:00 Hofheim, ShowSpielhaus Main-Taunus Wo sind die Ringe, Inge?, 20:00 Kronberg, Burg Kronberg Das kleine Da Capo! auf der Burg, 12:00 Marburg, Black Box im Theater am Schwanhof Das Buch von allen Dingen - von Guus Kuijer, 17:00 Marburg, Lomonossow-Keller Marburger Märchensonntag: Die Drachenprinzessin, 15:00 Marburg, Theater im g-Werk Ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00

Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Brunnenfest, 12:00 Offenbach, Hafen 2 Lasse Matthiessen, Ian Fisher, Halla Nördfjörd, 16:00 Rüsselsheim, Das Rind Les Brünettes, 20:30

VortraG Bad Homburg, Äppelwoi-Theater Bad Homburg Wenn alle Stricke reißen,hänge ich mich auf!, Claus Wilcke & Louise Oppenländer, Lesung, 18:00 Frankfurt, Brotfabrik Helge Timmerberg, Lesung, 20:00 Frankfurt, Romanfabrik Friedrich Hölderlin. Liebe und Lied, Lesung & Musik, 18:00 Neu Isenburg, Haus zum Löwen Literaturland Hessen - Ein Tag für die Literatur, Lesung, 11:00 Steinau, Erlebnisgastronomie Eulenspiegel Reiner Schöne, Mitten ins Herz, musikalische Lesung, 19:00 Wetzlar, Lottehof Hessischer Tag der Literatur - Harald Pfeiffer, liest Texte Wetzlarer Autoren, 11:00

sonstiGe

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Marburg, Waggonhalle Hans im Glück, 15:00

Party/Disco Frankfurt, D3 Meuterei, SeegangHouse, 12:00 Frankfurt, Feinstaub Klischee Wie Sau, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Salsocial, Salsa-Mix Party, 21:00 Ranstadt, Black Inn Back to the Classics - Rock und Metall - Nacht im, Club, 21:00

Musik Dreieich, Fa. Baustoff Gerhardt Cristin Claas Trio, 17:00 Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 11:00; Igudesman & Joo, Großer Saal, 17:00 Frankfurt, Batschkapp Shellac, 19:00 Frankfurt, Dreikönigskeller The Buttshakers, 21:00 Frankfurt, Elfer We Are Split, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Wilfried Schuster’s Friends, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Crayfish & The Esprits, 20:00 Hanau, Schlosspark Philippsruhe Raritäten der geistlichen Chormusik, Schloßkirche, 11:00 Marburg, Kulturladen KFZ BalFolk mit WÖR, 20:00

Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Finissage der Ausstellung Franz Gertsch, 10:00 Dreieich, Bürgerpark Sprendlingen 12. Kunsthandwerkermarkt, 11:00 Gießen, Uni-Hauptgebäude Straße der Experimente - Wissenschaftswochenende, 10:00 Laubach, Schlosspark 8. Laubacher Feyerey - Mittelaltermarkt, 11:00 Marburg, Kulturladen KFZ Tanzworkshop: Dirty dancing, 16:00 Marburg, Marktplatz LiteraTouren Spaziergang mit Lesungen, 14:00 Marburg, Neuer Botanischer Garten Pflanzenmarkt, 10:00 Marburg, Stadthalle 6. Kreativ Messe Marburg, 11:00 Weilburg, Innenstadt Stadtfest und verkaufsoffener Sonntag, 10:00

Frankfurt, Mousonturm Swans, 21:00 Frankfurt, Nachtleben Aer, 20:00 Frankfurt, Ponyhof Red Ink, The Munitors, 21:00 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Brunnenfest, 19:00

VortraG Darmstadt, Centralstation Junge rettet Freund aus Teich, Heinz Strunk, Lesung, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Alt is der deiwel – ich net!, Michael Quast liest Texte von Adolf Stoltze, 20:00

sonstiGe Aschaffenburg, Volksfestplatz Inline-Treff, mit den Morfis ins A’burger Hinterland, 19:00 Gießen, Irish Pub Karaoke mit Andy Pfälzer, 21:00

28.

Dienstag Bühne

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Karin Pagmar - Diventäume, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Galli Theater Fit für den Erfolg, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Fischer Und Fischlein, in chinesischer Sprache mit deutschen Übertiteln, 20:00

27.

Bühne

Musik Frankfurt, Alte Oper Frankfurter Opern- & Museumsorchester, Großer Saal, 20:00

Musik Frankfurt, Frankfurt Art Bar Akustik Session, 20:45 Frankfurt, Nachtleben Fayzen, 20:00 Frankfurt, Sankt Peter Royal Canoe, 20:00 Frankfurt, Zoom Balkan Beat Box, 21:00 Gießen, Stadttheater 9. Sinfoniekonzer - Joseph Haydn: Die Jahreszeiten, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Honningbarna, 20:00 Offenbach, Hafen 2 Chris Cohen, 21:00 Wetzlar, Franzis Caroline Keating & Band, 20:00

VortraG Frankfurt, Romanfabrik Der Tag ist hell, ich schreibe dir, Tanja Langer, Lesung, 20:30 Gießen, Uni-Hauptgebäude Warum konnten Georg und Luise ihr Land nicht, verändern? - Justus Kinderuni, 16:15

sonstiGe Offenbach, CinemaxX FRIZZ SNEAK Preview, 20:00

29.

Mittwoch Bühne

Montag

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Karin Pagmar - Diventäume, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Lenz, Schauspielhaus, 19:30; Genannt Gospodin, Box, 21:00 Frankfurt, Stalburg Theater Lauf, Masche, Lauf, Marco Tschirpke, 20:00

Frankfurt, Cooky‘s Roc With The Doc, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, Feinstaub From Seattle To Stockholm, Rock´n´Rol, 19:00 Frankfurt, Orange Peel Blues/ Soul/Funk Session m. Tommie Harris & Friends, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Heimat, Fußball, Rockmusik, Frank Goosen, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Rapunzel Report, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Marburg, Waggonhalle Bühne 2 Experimentier-Salon, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Club Travolta Alive!, Live Jam Session & Black Music Classics, 21:00

Darmstadt, Centralstation Dollbohrer!, Henni Nachtsheim und Rick Kavanian, 19:30 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Karin Pagmar - Diventäume, 20:00 Frankfurt, Die Katakombe Frau Jenny Treibel, 20:00 Frankfurt, Die Käs Trüffelschweine, Martin Grossmann, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater eigenlicht, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Fischer Und Fischlein, in chinesischer Sprache mit deutschen Übertiteln, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Der grpße Märchenabend: Grimm!, Böse Märchen & Vom Wege ab, 2 Produktionen, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Schön scharf, Jens Neutag, 20:00

8. LAUBACHER FEYEREY Schlosspark, Laubach Zum 8. Male belagern Ritter, Knappen, Adelige, Knechte, Bauern, Handwerker und Händler den malerischen Schlosspark. Erfreulich ist, dass die Feuershow Tales of Fire diesem Event treu geblieben ist (Samstagabend etwa 21:30 Uhr). Musikalisch begleitet wird der Markt durch Ars Floreo und auf vielfachen Wunsch wird auch Triskehle wieder anreisen. Ein weiteres Highlight ist die Ausstellung der Falknerei Falken Ultima. Die Rittergruppe Mors Certa präsentiert 2 mal täglich ihren Kampf um die Ehre der Schankmaid, Handwerker präsentieren ihr Können (teils zum Mitmachen), ein Kinderprogramm wird geboten und natürlich reichlich Speis und Trank.

MittelalterMarkt 25. + 26.05. | 11 Uhr

›› TK 6,- € (Kinder 8-14 J. 4,- €, darunter Eintritt frei; Gewandet 4,- €), WE-Ticket 10,-€ Info & Tickets: www.ckveranstaltungen.de

Blues & Boogie Woogie 31.05. | 20 Uhr

Thomas scheyTT - Piano solo Turmcafé Kaiser-Wilhelm-Turm spiegelslust, marburg Thomas Scheytt gilt als einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tief empfundenen Ausdrucksvielfalt. ›› TVVK / aK 12,- € (erm. 9,- €) info & Tickets: (06421)682129, www.spiegelslustturm.de

Mai 2013

43


FRizz bewegungsmelder ›› Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der blaue Engel, Schauspielhaus, 19:30 Frankfurt, Stalburg Theater Der letzte Husten, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Nachtschattengewächs - Alles neu macht der Mai, 22:00 Marburg, Theater am Schwanhof Endstation Sehnsucht - von Tennessee Williams, 19:30 Marburg, Theater im g-Werk ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00 Oberursel, Stadthalle Oberursel Literatur unter Betäubung, Markus Krebs, Gewinner des RTL Comedy Grand Prixs, 20:00

Gießen, Scarabée Beat`n´Bass mit DJ SenzaNome, 22:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Gießen, Tempus Sound of Hessen - Chilly T., Rob Money, Ray G und, Larry Law, Deeplay, 23:00 Hanau, Culture Club Vorfeiertags 80er Party, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ 30plus XL - Die Tanz-Party für Leute ab 30 mit DJ, Duoble You, 22:00 Marburg, Nachtsalon BiologenParty mit DJ Chris Mogel, 23:00 Mühlheim, 38 Grad La Noche, italienische Nacht, 22:00 Offenbach, MTW Timeclash – Die Party Ohne Grenzen, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 22:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters Classics, 22:00 Darmstadt, Centralstation YOLOParty, 22:00 Frankfurt, Academia de Tango & Tango y Tapas Bar Offener Tango Unterricht Tango Electronico, anschl. Milonga Traditional, 20:30 Frankfurt, ADLIB Up! Special, 22:00 Frankfurt, APT Make it Nasty Corpus Christi Hip-Hop Special, 22:00 Frankfurt, APT-Penthouse Make it Nasty Corpus Christi Hip-Hop Special, 20:00 Frankfurt, Batschkapp Blaulicht Party, die Party für Polizei, zoll, Feuerwehr, Krankenhauspersonal, 21:00 Frankfurt, Brotfabrik Salsa Disco, 21:00 Frankfurt, Casablanca Casablanca After Work, 17:00 Frankfurt, Cooky‘s Candy Club, R‘n‘B, Reggaeton, House, Classix, 22:00 Frankfurt, D3 Uschis Kutter, Experimental-Pop & House, 18:00 Frankfurt, Dora Brilliant Sommergarteneröffnung, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Gibson Ministry Of Sound, 23:00 Frankfurt, Living XXL Tropical Night, 22:00 Frankfurt, Nachtleben Tanztrieb, Techno, Electro, Minimal, 23:59 Frankfurt, Silbergold Re:Fresh Your Mind, House, 23:59 Frankfurt, SKYclub Reggaeton Night, 23:00 Frankfurt, Stereobar WG Party, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West Sommergarteneröffnung, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Velvet Club Disco Frankfurt, 22:00 Frankfurt, Zoom Excited Celebration - Die Depeche Mode Party, 23:00 Giessen, Agostea 99cent Party, 20:00 Gießen, Admiral Music Lounge Black Sushi - mit DJ Hard 2 Def + DJ Mighty Mike, 22:00 Gießen, Hessenhallen Sound of Hessen - Partyevent, 22:00

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Ranstadt, Black Inn Corpse Dance, 21:00

gay Frankfurt, Le Bar Homme Shaken not stirred, 18:00 Frankfurt, Le Bar Homme Salon Surreal, 22:00 Frankfurt, Luckys Lm 27 Flirtparty, 20:00 Frankfurt, Orange Peel nightshift men dance party, 23:00

musik Bad Nauheim, Alte Feuerwache Bandworkshop-Konzert 2013, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Cecilia Bartoli, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Mikrokosmos23, 21:00 Frankfurt, Festhalle Eric Clapton in Concert, 20:30 Frankfurt, Jazzkeller Jazz Session, 21:00 Frankfurt, Jazzlokal Mampf Strictly Guitar, 20:30 Frankfurt, Nachtleben Motrip, 20:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Mainhattan Jazzmen, 21:00 Frankfurt, Zoom Staubkind, 20:00 Gießen, Stadttheater Hessischer Schulchorwettbewerb, 17:00

Vortrag Frankfurt, Haus der Volksarbeit Gekreuzigt, Martin Olden, Lesung, 19:30

sonstige Bad Nauheim, Tennisclub TCRot-Weiss Öffentliches Sommerfest, 19:00 Gießen, Brandplatz Gießener Wochenmarkt, 7:00

30.

Donnerstag bühne

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Karin Pagmar - Diventäume, 20:00 Frankfurt, Die Käs Lüdecke mit Liedern, Frank Lüdecke, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Der grpße Märchenabend: Grimm!, Böse Märchen & Vom Wege ab, 2 Produktionen, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Danke für meine Aufmerksamkeit, Cordula Stratmann, 20:00 Frankfurt, Oper La Fanciulla Del West, 19:30 Frankfurt, Oper Teseo, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Möwe, Schauspielhaus, 19:30; Was zu sagen wäre warum, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Futter, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Stadttheater Kinder der Sonne, Schauspiel von Maxim Gorkij, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Survival of the Fittest - Wettbewerb des Lebens, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Tatort Traumfabrik, ShowStoppers, 20:00 Maintal, Ev. Gemeindezentrum Wachenbuchen Mein schönster SommerTheaterTag, Vier Theaterstücke & Livemusik, 11:00 Marburg, Theater im g-Werk ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00 Wetzlar, Rosengärtchen von David, Saul und Goliat - Musical, 17:00

Party/disco Frankfurt, ADLIB Soulful Vibes, 22:00 Frankfurt, Club Travolta Futurefresh!, Hip-Hop, R’n’B & Mash-Up versus Future Club Sounds, 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Gas Geben Party, R‘n‘B, Hip-Hop, Oldschool, Reggae, 22:00 Frankfurt, King Kamehameha Club We are Thursday, 20:00 Frankfurt, Living XXL Living Salsa Club, 22:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity Studentenparty, Disco- & Party-Tunes, 22:00

Frankfurt, Ponyhof We Are Wolves Party, indietronic, Electro, 22:00 Frankfurt, Silbergold Play, House, Techno, 23:00 Frankfurt, Stereobar immergrün, Elektro, Minimal, Techhouse, 22:00 Frankfurt, Velvet Club Krazy Holidays, 21:00 Gießen, Scarabée Land unter „Special“ feat. Cosmic Joker J., 22:00 Würzburg, Zirkuszelte Mainwiesen 25. Africa Festival, http://www. africafestival.org/, 10:00

musik Frankfurt, D3 Alex Amsterdam, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:45 Frankfurt, Gibson The Gibsons Live, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Weiter, 20:00 Gießen, Irish Pub Tobi Wessel, 21:00 Oberursel, Alt-Oberurseler Brauhaus Miss zippy & The Blues Wails, 20:00 Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Rolvin Folk, 19:00

sonstige Ettingshausen, Sporthalle Produkte und Köstlichkeiten aus der Region, 11:00 Langen, Strandbad Langener Waldsee Swimnights 2013, 18:00

31.

Freitag bühne

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Karin Pagmar - Diventäume, 20:00 Frankfurt, Die Käs Lüdecke mit Liedern, Frank Lüdecke, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere immer noch fett - Schmankerl aus 6 Jahrzehnten, 20:00 Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania Atropa - Der Fall Trojas, 20:00 Frankfurt, Galli Theater Männerschlussverkauf, 20:00 Frankfurt, Gallus Theater eigenlicht, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Brighton Beach Memoirs, in englischer Sprache, 20:00 Frankfurt, Mousonturm Libretto, Tanz, 20:00 Frankfurt, Naxoshalle/Theater Willy Praml Der grpße Märchenabend: Grimm!, Böse Märchen & Vom Wege ab, 2 Produktionen, 19:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Hänsel in Bethel, 1. Allgemeines Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett, 20:00 Frankfurt, Oper Dido and Aeneas, 19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Lenz, Schauspielhaus, 19:30; Was zu sagen wäre warum, Kammerspiele, 20:00 Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt nicht, 20:00 Frankfurt, The English Theatre Good People by David Lindsay, in englischer Sprache, 19:30 Gießen, Stadttheater Eisenstein, Drama von C. Nußbaumeder, 19:30 Gießen, TiL-Studiobühne Siddhartha - Tanzstück von Tarek Assam und, Mirko Hecktor, 20:00 Hattersheim, Posthofkeller Wadenhauer - Discopower - Panoptikum, 20:00 Hofheim, ShowSpielhaus MainTaunus Tatort Traumfabrik, ShowStoppers, 20:00 Marburg, Stadthalle The Blues Brothers, 19:30 Marburg, Theater im g-Werk ich schreibe im Fieber - Eine Suche nach Georg, Büchner, 20:00 Wetzlar, Rosengärtchen Tabaluga und Lilli - Kinderrockmusical, 17:00

Party/disco Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Schlossgrabenfest-Aftershow: TechAttack, 23:00 Frankfurt, ADLIB My last night, 22:00 Frankfurt, Batschkapp The zoo – Mixed, Not Mashed, Best Of Different Styles, 23:00 Frankfurt, Brotfabrik Disco minus50plus, 21:00 Frankfurt, Club Travolta Yeah!, Mash-Ups, Hip-Hop, Uptempo, Dance & Co., 23:00 Frankfurt, Cooky‘s Urban Friday, R‘n‘B, Salsa, Reggaeton, Dirty, House, 22:00 Frankfurt, D3 Gathaspar, DeepHouse, Dub-Techno, 23:00 Frankfurt, Dora Brilliant Die Goldflügel, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Feinstaub Rockcocktail, 19:00 Frankfurt, Gibson Defected in The House, 23:00 Frankfurt, Jazzkeller Jazzkeller‘s Swingin‘-Latin-Funky Dancenite, 22:00 Frankfurt, JFK Bar in der Villa Kennedy Friday At JFK´S Bar, 20:00 Frankfurt, Nachtleben Ghetto Blastin‘, Hip-Hop; New School, Old School, Real 90‘s, 23:30 Frankfurt, Orange Peel Balkan Ballroom, Electro-Gypsy, Ska, Cumbia, Electro-Swing, 23:00; Dynamic Super Soul - The Preachers of Funk, 60‘s,70‘s Funk & Soul, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Balkan Banghra, Balkan Beats, 22:00 Frankfurt, Silbergold Ach & Krach, 23:59 Frankfurt, SKYclub Heroes, Black & Urban, 23:00 Frankfurt, Stereobar NuSwingCity, Electro Swing, 22:00

Frankfurt, Tanzhaus West We are together, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Zoom Soundbwoys Destiny, 23:00 Giessen, Agostea Birthday Party, 21:00 Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape - mit DJ Kosta Minor + DJ Fresh Nova, 22:00 Gießen, Scarabée Boom - 60´s Dance & Live on Stage: The Asteroids, 21:00 Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Come together - Tanzparty für Paare und Singles, 20:30 Hanau, Culture Club Club30 - Die Party für Gäste um & ab 30, 21:00 Marburg, Nachtsalon international Students Party with DJ Varón Dandi, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Celebrate Clubnight, Black Music, Reggae, Dancehall, Reggaeton, 22:00 Offenbach, MTW Rock Of The 90‘s, Rock, Grunge, Nu-Metal, Punk, 23:00 Würzburg, Zirkuszelte Mainwiesen 25. Africa Festival, http://www. africafestival.org/, 10:00

musik Eppstein, Wunderbar Weite Welt King King feat. Alan Nimmo, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Orff, Carmina Burana, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Samuel Jackson Five, 20:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:45 Frankfurt, Nachtleben Kraantje Pappie, 20:00 Frankfurt, Summa Summarum Musikkeller Jazzfabrik, 21:00 Gießen, Irish Pub So to Say - Cover songs, 21:00 Gießen, Schiffenberg LieBigBand, 19:00 Glauburg, Kulturhalle Stockheim Tine Lott & Georg Crostewitz, 20:15 Hanau, Jazzkeller Swingstars, 21:00 Marburg, Freilichtbühne Nacht der Stimmen, 20:00 Marburg, Waggonhalle CousCous, 20:00 Mühlheim, Schanz Summer Hells Bells mit AB/CD & Support: Stonefree, 20:30 Offenbach, Aliceplatz Live-Programm im Rahmen der 18. Offenbacher Woche, 19:00 Offenbach, Hafen 2 The Samuel Jackson Five, 23:00 Wetzlar, Franzis 3. Benefez der Juso AG Wetzlar, 21:00

Vortrag Rodgau, Bürgerhaus NiederRoden Jo, Babba, Jo van Nelsen liest die Hesselbachs, 20:00

sonstige Gießen, Hotel Köhler Mord an Bord, Mylord! - DinnerKrimi, 19:30

sean Paul Jahrhunderthalle, Frankfurt

PoP 24.5. | 20 Uhr

44

Mai 2013

Der als Sean Paul Ryan Francis Henriques auf Jamaica geborene Sänger geht den Weg des geringsten Widerstandes. Der ehemalige Dancehall-Interpret hat es sich erfolgreich im zeitgenössischen Dance-PopCharts-Sektor gemütlich gemacht. Das bringt sicher goldene Schallplatten ein, mit Reggae hat das wenig zu tun. ›› VVk: 46–54 € (0180) 55 700 70

Folk

a-caPella

24.+25.5. | 18 Uhr

31.5. | 19 Uhr

7. burg ePPstein Folk FestiVal

nacht der stimmen

burg eppstein, eppstein

schlossparkbühne, marburg

Bereits zum siebten Mal findet auf der Burg Eppstein das zweitägige Folk Festival statt, das dieses Jahr sogar ein wenig punkig daherkommt. Highlights sind die Gruppen Baskery (24.5.) sowie das Headliner-Doppelpack Firkin und Nachtgeschrei (25.5.). Die Handmade-Musik wird sicherlich wieder generationsübergreifend begeistern. ›› VVk: 18, ak: 22, kombi: 30 €, www.dekaart.de, www.adticket.de

Diesmal gibt es einen Top Act aus den USA: Naturally 7. Sie begeisterten bereits als Gäste von Coldplay und gehörten zur Attraktion der letztjährigen „Night Of The Proms“. Im Vorprogramm sind gleich zwei ausgezeichnete A-cappella-Bands zu sehen, nämlich JuiceBox und Delta Q. ›› VVk: 30 € (+ geb.), ak: 36 € infos & tickets: www.kfz-marburg.de


Kleinanzeigen aufgeben:

sie sucht ihn

dunkle Haare, blaue Augen, NR, Privatier, großzügig, Single. andreas2014@yahoo.de

Kokette Brünette (28/165/70) backt sich traumtyp: groß, charmant, schlau, tierlieb, unternehmungslustig, NR. Bist du es? BmB vbt85@gmx.de du hast wenig Erfolg bei frauen oder traust dich nicht? Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „Date Doctor“, 38, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: dein-datedoctor@gmx.de sie 27 J. sucht mann für erotische treffs. Geld nehm ich keins! Sympathie zählt. Pv (0160) 90904473 bitte keine SMS www.brd-ladies.de

Er sucht sie Nette Reisebegleiterin gesucht für: Monaco, Cannes, New York, Las Vegas, Hollywood, Hawaii, Dubai; für Shopping, OldtimerShows, Architektur, Mode... Von freundlichem, ausgeglichenem Mann, 55, 186 groß, schlank,

meister Proper, 37 J., 170 cm, sportl. Figur, kinderlos, fester Job, sucht kl. schl. Knuddelmaus zum kennenlernen u. für gemeinsame Freizeitgestaltungen. Tel 0157-390 48 505 ich geh fremd, gehst du mit? Er; Mitte 50; gebunden, 1,90m groß; sportl. schlanker Typ; mit Stil u. Niveau; gut drauf, tätowiert u. nicht von der Stange; sucht verknuddelte, attr. Sie; ab 45; mit normaler Figur; mit Witz u. Humor; gebunden o. auch nicht. Bist Du neugierig? Ich bin es auch... Raum F/HG/MTK. 0176-96137405

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Very open minded duBAi Business man,late 40‘s, Seeking European Female(20-36) For Fun & intimit Pleasures,I Spend 1/2 the Year in Frankfurt.Kindly Reply With a recent Photo to , amaraext@gmail.com hallo... du hübsche, schlanke fitnesslady (1,70-1,76)... Natürlich hast Du es ebenso

Ihre Kleinanzeige erscheint in den Ausgaben von F r i Z Z Das Magazin im gesamten Rhein-Main-Gebiet

�� “Kleinanzeigen-Annahmeschluss: 15.05. 2013 Art der Anzeige: privat

Chiffre: JA

Rubrik:

gewerblich

Preise: Private Kleinanzeigen:

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Euro 10,weitere Zeile Euro 2,Private Kontaktanzeigen:

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen

NEIN

(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

Sie sucht Ihn

Kaufen

Er sucht Sie

Verkaufen

Sie sucht Sie

Kleingewerbe

Er sucht Ihn

Kurse

Grüße

Wohnen

Reisen

Kfz

Job

Allerlei

Euro 5,weitere Zeile Euro 2,Chiffregebühr Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,weitere Zeile Euro 5,Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,weitere Zeile Euro 10,Belegheft Euro 2,-

Junggebliebener typ „Gentleman“ Anfang 60, groß und schlank, dynamisch und mutig, sucht dich - mit oder ohne Sommersprossen :-) - , gern (etwas) jünger, schlank und ausgesprochen hübsch, heiter und liebevoll für eine lebensfrohe Begegnung oder gar eine aufregend zärtliche und herzliche Lebenspartnerschaft? Offenheit, Verlässlichkeit und Fürsorge lege ich in die Waagschale und wünsche mir deine innige Nähe auf Augenhöhe. Schreibst du mir deine Herzenswünsche? an gentleman1@gmx.net devote sie gesucht für diskrete/ private Fesselspiele usw. kfi mail an: peitsche2000@web.de phone: 0176/98351658 Endlich sonne ...! =) Auf der suche nach liebe, Lust und Leidenschaft schreibe ich vielleicht ... Dir!? Wer weiss?! Wie wärs mit einem lockeren Kennenlernen? Ich würd sagen ich bin es wert! =) Du auch? Kaffee bei Starbucks? Wie wär‘s? Bin 41, 175, NR, habe dunkle Haare und dunkle Augen. Und Du? Schreib doch mal: dagrinsacat@web.de Netter farbiger Exot, attraktiv schlank mit Niveau Charm Humor sucht ebensolche Frau zum kennen lernen & verlieben 0173/4006992 schmusekater, 49, tageslichttauglich, 1,80/ 70kg, pflegeleicht sucht attraktive,

Benutzen Sie bitte nur den unten stehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, dass Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die FRIZZ-Homepage.

Chiffre:

Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre:

Sie schicken Ihren Antwortbrief an FRIZZ – Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich:

Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt Geschäfte gemacht werden (unabhängig davon, ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht).

›› BRiEf

FRIZZ Gießen/Marburg /Wetzlar Postfach 110570 35350 Gießen ›› fAX

0641/9326161 ›› EmAil

redaktion@frizz-mittelhessen.de

Was wir wissen müssen: NAmE, VoRNAmE

stRAssE, NummER

Plz, oRt

WENN VoRhANdEN: E-mAil-AdREssE

zahlungsart :

Bar

Scheck liegt bei

Bankeinzug

KoNtoiNhABER: NAmE, VoRNAmE

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen

BANKVERBiNduNG

BANKlEitzAhl

KoNtoNummER

tElEfoN (füR EVENtuEllE RüCKfRAGEN)

dAtum

uNtERsChRift

1 2 3 4 5 Achtung: Die hier angegebene Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verlages. Veröffentlichungsrechte behalten wir uns vor.

BIttE VollStäNdIG uNd IN GRoSSBuChStABEN AuSfüllEN!

›› Kleinanzeigenauftrag

wie ich (44/1,72/74, attraktiv, erfolgreicher Unternehmer und recht nett) nicht nötig auf ein Inserat zu antworten. Trotzdem, bitte versuche es doch dieses eine Mal, denn im Net oder sonstwo dauert es es ja ewig, bis wir uns finden. Tel. 0160/95686597 (bitte keine SMS)


schlanke Sie zum Verwöhnen. Beziehung mögl. (falls erwünscht) Tel. 017666178592

nur ernst gemeinte Absichten. Würde mich sehr freuen, von Dir zu hören.

Keine Lust alleine das We zu gestalten dann melde dich doch einfach 181, 85, 40, ohne BBB freue mich auf deine SMS 01732656773

Bock aus Bockenheim (47, 183, 75) sucht liebreizende Sie für Sex und Küsse, zw. 35-50, nogo fat, BMB. SMS an 069-21923006 8FFM3250722

Attr Er aus Afrika(32y,1.70m,70kg) sucht Eng u Deutsch sprechende Sie für ne ernsthafte Beziehung.Gerne mit Kinder. Bist du zwischen 24 und 32 Jahre jung, nett, sensibel und familien orientiert, dann melde dich!! Wenn die Chemie zwischen uns stimmt kleben wir für immer zusammen. Bis bald! (015210862634)

Jugendlicher Typ, 35J./ 1,80m/ schlk./ dkbld./bl. Augen, mit süßem Knackpo. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Sympathie entscheidet, nicht Alter oder Aussehen. (01522) 84 66 330 o. jugendlichersingle@web.de.

Suche aufgeschlossene Sie, wo sich gerne bei diskreten Treffen ihre Füsse massieren und verwöhnen lässt. Nur SMS. 0175/6876102 Symp. Mann sucht nette Sie ab 30J. wo sich gerne massieren und verwöhnen lassen möchte. Diskret, nur SMS 0152/23420502 Knallkopp (38;191;76) bringt gerne Granaten zur Explosion No GO: Fett. 01577/9580295 Wenn du weibl. Lust hast auf Abwechslung o. Verpflichtung melde dich Er 48y. 187/88 gut aussehend sportl. Tagesf. cosmic.man@web.de Suche Freundin, weiblich, für Saune, Massage, Freundschaft. Rm. HU, F, OF. Tel. 0178/6690505. 55-Löwe, Betroebswirt sucht Partnerin für gemeinsame Zukunft, Kultur, Natur. Zu zweit ist doch alles viel schöner. Bis bald! 8FFM3250720 Suche Frau für Liebe, Leben und Lachen oder so Jürgen Tel. 0172 6914141 Power Black Man sucht Sie , schlank oder mollig für gelegentliche Treffen. 100% diskr. KFI. SMS an 0157/75944960 oder EMAIL an bobbymalu@ yahoo.fr.

Kontakt Anzeige des Monats

Er, 47, NR, 185gr., single sucht Liebe sie gerne jünger o. älter für eine Bez.! Auch Ausländerin Raum DA/ODW/FRAK/HP würde Fr TAROT Spezialistin PARTNER, 10-20 Uhr. 0151 61 41 34 66 www.gesunder-mensch. de/Modedesign_Lebensberatung

Er sucht Ihn 1. Mal! Kultivierter + diskreter Er 55, 186, 79 mit Faible für Neu-Einsteiger mit Niveau 0160-4021264 Er 52 sucht genau Dich, der die Anzeige liest. Ehrlichkeit ist ganz wichtig. 100%tige Rückantwort garantiert! Bis bald! Freue mich! 8FFM3250721 Er 33J sucht Männliche Samenspender für erotische Spiele gegen Bezahlung, Info: Mo-So 8-22h Tel.: 0176 85 72 92 20

Reisen Unterkunft in Prag, Pension ZDERAZ, im Zentrum Prags gelegen. Ruhig, preislich günstig. Info: www.zderaz.com, Tel 00420 224 915 204 CinqueTerreWorkshops: Wandern,QUERF LÖTE,Schreibseminar,MALEN,Modellieren,ITALIE NISCH,Pfing/Sep 069-397510, www.cinqueterre-urlaub.de Gewinner im Monat Mai Rubrik »Er sucht Sie«

Knallkopp (38;191;76) bringt gerne Granaten zur Explosion No GO: Fett. 01577/9580295

Jeden Monat präsentiert FRIZZ Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Genussvolle Affaire, Verbindlichkeit im Unverbindlichen, unser Geheimnis: er 40/182/74 sucht dich! lu-ve@gmx.de Ich bin Italiener, bin 39 Jahre alt, wohne in Frankfurt am Main und suche auf diesem Wege eine Partnerin, mit der ich mein Leben teilen kann. E-Mail: italien126@yahoo. de, (069) 36 701 590 / 0152 2 9016 386. Bitte

Segeln in den schönsten Revieren der Welt. Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www. arkadia-segelreisen.de Tel: (040) 28 05 08 23.

KFZ Motorrad BMW R 1150 R (98PS!) EZ 07/2002, 21.500 km, 72 kW (98 PS) Seltenes Exemplar mit Original Fallert-Tuning. Bei ErstMai 2013

47


FRizz KLEINANZEIGEN ››

FRIZZ Das Magazin 05/2013 für Gießen, Marburg, Wetzlar und die Wetterau erscheint im Verlag P. Hoffmann

zulassung wurde Motor von BMW-Tuner Fallert fachmännisch auf 98 PS Leistung inkl. Motorgarantie gebracht. Eingetragen und gemessen und sehr deutlich spürbar im Vergleich zum Originalmotor. Seitdem keinerlei Probleme, der Motor ist top. Reifen gut, integral-ABS erneuert, a.W. TÜV neu, Preis 5950,-, info: 017686843615

Postfach 110570, 35350 Gießen Telefon: 0641/93261 - 0 Fax: 0641/93261 - 61 redaktion@frizz-mittelhessen.de V.i.s.P. Hoffmann Redaktionsleitung: Peter Hoffmann, Meike Spanner Art Direction: Johannes Kriesche Korrektorat: Hilde Kantholz

Citroen-Peugeot-Renault Reparaturen und Ersatzteile. TÜV-AU, Bremsen/Auspuff, alle PKW. Berlinerstr. 256, 63067 Offenbach, FVS GmbH, (069) 88 35 66.

Kleingewerbe WAXING BRASIL ENTHAARUNG m/w www.enthaarung-frankfurt.de, 01604115443 Suely aus Brasilien

Anzeigen: P. Hoffmann, M. Maul, i. Rosemann, T. Eckstein

Büroräume ab 21 qm für Gründerfirmen, günstige Mieten. Empfang, Besprechungsräume, Kopierer etc. vorhanden. www.wirtschaftsförderung-frankfurt.de

Bildnachweise Fotolia: S. 15 Circuit©Nours S. 26 Rudersport©Christian Schwier S. 51 Rhododendron and Azalea Bushes in Beautiful Summer Garden©Sarah Cheriton-Jones S. 51 Berries and white flower on Wooden Background©Lsantilli S. 51 Beautiful gardening woman©Kurhan S. 51 Spring in the garden, potting flowers© NinaMalyna

MAKE UP und HAIRSTYLING Gut aussehen? Kein Problem! Gemeinsam entwickeln wir ein auf ihren Typ zugeschnittenes image oder ihr persönliches Erscheinungsbild für Hochzeit, Bälle und Events (Special Effects)! Marion Weikl, Maskenbildnerin, Tel.: (069) 59 26 97, mobil: (0172) 99 59 420

Sie brauchen mehr Farbe, Licht, Effekte? Biete malerische, lichtechte Wandgestaltung in Schwamm- und Wischtechnik. Kostenlose Beratung: Ahlers, Tel.: 0173-999 0133

Atelier unartiX atelier für artige und unartige fotografie hast du genug vom gewöhnlichen, willst du endlich bilder von dir, aufregend anders, sinnlich-erotisch ?! wir setzen dich richtig in szene mit viel zeit und einfühlungsvermögen. auch portrait, bewerbung, kids oder schau einfach unter www.unartix.de 069/85700525 oder 0179/1142573

Kurse/Projekte Hip Hop 30+, Workshop für Anfänger im Westside Studio Wiesbaden. info 0611-307144 oder www.tanzschule-westside.de

Layout: Copyright Skyline Medien Verlags GmbH

Gesangsunterricht Wiesbaden Frankfurt Mainz für alle Stilrichtungen (Klassik u. Popularmusik), www.klassikgesang. de u. www.gesangsunterricht-wiesbaden.de, Tel 0611-9599208, Geschenkgutscheine erhältlich! Probestd. möglich.

private

Kontaktanzeigen ab

5,– €

Schauspielen? Workshops + Kurse + Projekte f. Anfänger u. Fortgeschrittene. Junge Mitspieler f. Elfen i. Sommernachtstraum gesucht!. www.freispieler-theaterprojekte.de, freispieler@t-online.de Klavier - Musik - Klavier; Klavierunterricht von professionellem Klavierlehrer, Anfänger und Fortgeschrittene; Klassik, Pop, improvisation, Theorie. Tel: 069-637811

Aerobic/Fitness/Pilates... das gesamte Vereinsangebot findet ihr unter www.vfb-friedberg.de Klavierunterricht und Schlagzeugunterricht erteilt professioneller Musiker. Kontakt unter (0163) 289 561 2. Schlagzeug- und Klavierunterricht: Klassik, Pop, Jazz für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem theoretische und praktische Lehre im Bereich Rhythmus für instrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Tänzer. Einzel- und Gruppenunterricht. Kursleiter ist Profimusiker und Dozent an der Uni Mainz, Fachbereich Jazz und Popularmusik. Träger des Hessischen Jazzpreis 2003, Janusz Stefanski, Tel.: (069) 68 97 79 39

Jobs Werbeberaterin / Anzeigenverkäufer gesucht. zur Betreuung des Kundenbestands und zur Neukundengewinnung suchen wir sowohl neben- als auch hauptberuflich erfahrene Außendienstmitarbeiter für das Gebiet Mittelhessen. Voraussetzung: Gute Selbstorganisation, Kenntnis der regionalen Strukturen, gute Allgemeinbildung, Abschlusssicherheit. Vertraulich behandelte Kurzbewerbungen bitte an personal@frizz-mittelhessen.de

ORIENT ACADEMY - Akademie für Bauchtanz, Bollywood und Tribal Fusion. Professioneller Unterricht mit Top-Dozenten in wunderschöner Atmosphäre: Kurse, Workshops, Ausbildung von Anfänger bis Profi. 06965303956 www.orient-academy.de

Redaktionelle Mitarbeiter/in mit journalistischer Erfahrung, eigenen ideen und regionalen Kontakten in Mittelhessen gesucht. Kein Mainstream. Kreativität, Neugier und Allgemeinbildung wären wünschenswert. Kurzbewerbung mit Arbeitsprobe bitte an personal@frizz-mittelhessen.de

100 Veranstaltungen im Jahr - Vorträge, Workshops u. Fortbildungen zum Thema Mind &

Promotionmitarbeiter/innen in Mittelhessen gesucht. Du bist kontaktfreudig,

schlossruine Amöneburg Freudige Nachricht für alle Kulturliebhaber: Die beliebten Schlossfestspiele werden 2013 unter bewährter Leitung fortgesetzt. Aufgrund von Sanierungsarbeiten musste Depro Concert nach einem anderen Spielort Ausschau und wurde mit der Schlossruine Amöneburg fündig. Aufgeführt wird die Komödie „Der Hauptmann von Köpenick“ von Carl Zuckmayer vom 19. Juni bis 7. Juli, gespielt werden insgesamt 15 Vorstellungen von Mittwoch bis Sonntag jeweils um 20.30 Uhr, am 30. Juni zusätzlich um 16 Uhr. Der geschichtsträchtige Ort eignet sich ideal für Open-Air-Veranstaltungen, denn bereits zu früherer Zeit fanden dort Passionsspiele statt.

Verlagsgesellschaft mbH

Mai 2013

TROMMEL- UND DJEMBEWORKSHOPS Anfänger: 25. + 26.5. + 08. + 09.6. Fortlaufende Kurse und Konzerte. info: Katharina Merkel: 069-7074379, www.myspace.com/powerofdrumming

DER HAUPTmAnn Von KÖPEniCK

Überregionale Anzeigen & Verbund

48

Goldschmiedekurse Entfalten Sie ihre Kreativität in einem von ihnen angefertigten Schmuckstück. in kleinen Gruppen steht ihnen eine Goldschmiedmeisterin fachlich zur Seite. Anfänger lernen viel - Fortgeschrittene noch viel mehr. Wolfsgangstraße 6, Ffm, (069) 955 293 11. www.goldschmiede-nedza.de

Coming soon

Erscheinungsweise: Monatlich jeweils zum Ende des Vormonats Abonnement: 20 Euro für 12 Ausgaben FRizz Das Magazin ist Mitglied von CityMedien, dem Verbund der kostenlosen Kultur- und Programmzeitschriften

Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt am Main Tel.: 0 69/979517-10 Fax: 069/979517-19 e-mail: info@citymedien.de

Body Balance! Fordern Sie unseren Kulturkalender an. Frankfurter Ring, Oeder Weg 43, 60318 Frankfurt, Tel: (069) 51 15 55, www.frankfurter-ring.de

Liebe macht Sinn! Vorträge, info, Workshop: www.ganzheitlich-betrachtet.de

Autoreninnen:   Franziskus Bayer, Markus Becker, Thomas Eckstein, Andreas Eikenroth, Klaus J. Frahm, Katrina Friese, Markus Fritsch, Nora Grötsch-Wanis, Petra Hartmann, Dagmar Klein, Julia Lieth, iris Rosemann, Meike Spanner

FRIZZ Das Magazin erscheint in Gießen, Wetzlar, Friedberg, Bad Nauheim, Marburg und mit Regionalausgaben in Aschaffenburg, Erfurt, Kassel, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Main-Taunus-Kreis, Darmstadt sowie in Halle, Leipzig und Dresden.

Aquarellkurs f. Anfänger u. Fortgeschrittene, die Kunstpädagogin u. freie Künstlerin Elke Ernst bietet einen Aquarellkurs f. Anfänger u. Fortgeschrittene an. in entspannter Atmosphäre werden unterschiedl. Aquarelltechniken vermittelt u. weitergeführt. Sirona, Frauengesundheitszentrum, Schiersteinerstr. 21, Wi. 20.4. + 8.6. 2013, 15-18 Uhr. info zum Material bei Anmeldung: elkeernst1@gmx.de od. Tel 01577-6040596

SchloSSfeStSpiele 19.06. – 07.07.

›› VVK 19,70 – 29,60 € info & Tickets (06453)912470, www.depro-concert.de


zuverlässig, mobil, gehst gerne auf Partys und kannst mit einer Kamera umgehen? Perfekt! Bitte schick Deine Infos (Name, Alter, Foto, Kontaktmöglichkeit) an personal@frizz-mittelhessen.de

zahle bei Gefallen normalen Mietpreis wie f. sanierte Whg.!!! Balk. / Garten bev., danke f. Ihre Zuschrift an: emmylou_madeleine@gmx.de

Allerlei Bi?-Oh-Logisch: informeller Stammtisch für bisexuelle Menschen: 1.Mi/Monat in FFM, Eckhaus, Bornheimer Landstr. 3.Mi/Monat in MZ, Bar jeder Sicht, Hint. Bleiche 29, je 20.30 Uhr. Werner: 0611-598947, Petra: 01577-3852889, Hartmut: 0160-94471764 Der Bandwettbewerb creole - Globale Musik sucht die besten Weltmusikbands aus Hessen. Bewerbungsschluss: 17. Mai 2013. Infos unter www.creole-weltmusik.de Außergewöhnliche Entspannungsmassagen für Herren, die das Besondere lieben von Mo - Sa 10 - 19 Uhr in Wiesbaden, Tel: 0611-4620301

Das Münch‘s Restaurant im Offenbacher Westend sucht zur Verstärkung seines Teams ab sofort eine Thekenkraft. Erfahrung ist erwünschenswert ! Bei Interesse: 069/833470 oder info@muenchs-staurant.de Escortagentur sucht nette, hübsche und gepflegte Damen für lukrative und flexible Tätigkeit. Vorteilhaft sind Englischkenntnisse, aber nicht Bedingung. Auto nicht erforderlich. Infotel.: (0163) 431 155 6 (Conny) oder email: kontakt@diva-escort.de Exklusive Escortagentur in Frankfurt sucht aufgeschlossene Damen von 21 - 35. Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Tel: 0173 3177812, info@svenjas-escort.de Koch gesucht für ein Restaurant in Offenbachs Stadtmitte (Wilhelmplatz). Deutsche/ internationale Küche. 069/ 56997020 Freundliche Bedienung (m/w) für LeBelge, das belgische Spezialitätenrestaurant in OF-City gesucht. Telefon: 0172 422 0603 Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für Offenbach und Umgebung. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de.

Junger gemischter Chor sucht junge Leute, die Lust haben mit uns moderne songs zu singen. Tel 0151-64604167 Wer hat Lust, das Oratorium Elias von F.M. Bartholdy mitzulernen, mit dem Ziel, dieses im Nov. 2013 im Kurhaus Wiesbaden aufzuführen? Tel 0611-1898653 Talentierte Jungmusiker für öffentliche Auftritte angesagter Obertshausener Bar gesucht! Kontakt und Infos unter: 0151/46402021 Sinnlicher Genuss: Verwöhnmassagen ,wie bei der besten Freundin.(Vor den Toren Frankfurts) Tel: 0157/ 38692226 Getragene Dessous - etwas für jeden Fetisch Wünsche per SMS 0157/3868 2226 Sinnliches,attraktives Pärchen,Anf. Vierzig,bietet professionelle und entspannende Lomi Massagen ... Schicken Sie Ihre Sinne auf Reisen!! Auch einzeln buchbar. Tel.0177-2634196 Hessische Satiren (Google „Satire-Forum der alten Marburger Schule 1“) Leute für lustvollen Nylon Fetischklub gesucht. Bin Anf. 50, 185, schlank und gepflegt. silkies@online.de 700 nette Rausgeher in Darmstadt und Umgebung. Outdoor, Kultur, Sport, Spaß.... Mach mehr aus deiner Freizeit! www. rausgeher.de - be a part of it. DJ Dino. Ihr DJ in Frankfurt/ Darmstadt/ Wiesbaden. dj-dino.de, info@dj-dino.de

Chiffreanzeigen beantworten

Wohnen Achtung, Vermieter in Frankfurt / Offenbach Halte dringend Ausschau nach einer unsanierten 1-2 Zi- Whg. (auch Laden- / Werkstattwhg.), die es auf längere Sicht bleiben wird - Bj. 30er bis 50er J., bev. Ostend, Osthafen, Riederw., Fechenh., Offenb. od. andere Lage zw. City-Dächern, Industrie- / Hafengebäuden od. Gärten, m. S- / U- / Straßenb.-Anbindg. Bitte keine Kunststoff-Fenster, Lamin., EBK, etc... nur. Heizg. / Sanitär zumind. funktionstüchtig vorhanden. Kein Souterrain - ansonsten bitte alles anbieten, darf gern „vorsintflutlich“ sein...

Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken. Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

Mai 2013

49


›› FRiZZ glüxxbox

Redaktion: Petra Hoffmann, Meike Spanner

Heißmann & Rassau

Teddy Show

›› 9.6. Kongresshalle, gießen

›› 13.10., Rittal Arena, Wetzlar

V

B

olker Heißmann und Martin Rassau treiben als Duo seit Jahrzehnten ihre bunten Späße auf der Bühne, mit fränkischen Frotzeleien, einem Haufen Gschmarri und skurrilen Gedanken. Sie sinnieren über die großen und kleinen Alltäglichkeiten, kalauern sich durch allerhand Untiefen des fränkischen Lebens; sie ratschen mit den Zuschauern wie es ihnen gefällt, philosophieren weniger als dass sie lieber jammern und die Tücken des Alltags irgendwie umschiffen. Dabei agieren sie immer witzig, frech und hintersinnig, mit einer großen Portion Selbstironie auf der Bühne!

›› Info & Tickets: (06102)77665, www.s-promotion.de

F RI Z Z verlost 3 x 2 Tickets unter all denjenigen leserinnen und leser, die uns die beiden Vornamen der Comedians per Post oder eMail (redaktion@frizzmittelhessen.de) nennen können.

innen kürzester Zeit avancierte der Schauspieler Tedros „Teddy“ Teclebrhan vom Nobody zum gefeierten InternetComedy-Star. Und die Erfolgsgeschichte scheint kein Ende zu nehmen. Vor gut einem Jahr war er nur Insidern der Theater- und Fernsehszene bekannt. Heute genießt er bei Jugendlichen Kultstatus. Zu verdanken hat er es seinem Video „Umfrage zum Integrationstest“ (was nicht gesendet wurde), das auf YouTube heute bereits weit über 18 Millionen Mal angeklickt wurde. Mit dieser großartigen Fanbasis im Hintergrund wagt der Schauspieler und Komiker den nächsten Schritt: Jetzt erobert er die großen Bühnen der Nation! Kürzlich feierte die „ Teddy Show“ ihre große Bühnen-Premiere in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena. Nun folgt die Tournee durch ganz Deutschland! ›› Info & Tickets: www.as-concert.de

FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für dieses Mega-Event. Als gewinnstichwort hätten wir gern fehlerfrei diesen Satz in schriftlicher Form per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) : „Umfrage zum Integrationstest“.

Letzte Worte Eine Brandkolumne findet sich in dieser Ausgabe. Hier brennt es lichterloh, andernorts ist es brandgefährlich, dort brennt es dem einen oder anderen unter den Nägeln oder in der Hose - mancher benötigt Wasser, andere bekommen das Wasser nicht mehr los. Es sind verwirrende Zeiten, wenn der Frühling da ist und doch nicht kommt. Machen wir uns also ein wärmendes Feuerchen, aber passen Sie auf: keinesfalls schwarzbrennen und immer auf den Nachbarn achten. Sonst gehen Sie vielleicht auch bald am (Zoll)Stock. Hier unsere völlig einseitig subjektiven Ansichten zu den Meldungen der letzten Wochen:

Mettbrötchen mit Zwiebeln Der freiwillige Polizeidienst steht in Gießen vor dem Aus! Seit 2003 patrouillieren von der Polizei ausgebildete Ehrenamtliche für sieben Euro die Stunde durch die Innenstadt von Gießen, aber jetzt muss gespart werden. Die mit Pfefferspray ausgerüsteten Kräfte dürfen die Identität von Menschen feststellen, sie befragen, vorübergehende Platzverweise aussprechen oder Dinge sicherstellen, aber niemanden festnehmen oder durchsuchen. Früher hat das alles die Metzgersfrau mitgemacht, Uniform brauchte die nicht, die hatte eine blutige Schürze und so was Modernes wie Pfefferspray gab´s noch gar nicht. Es lebe die Schlachtplatte.

Es brennt! Andere Menschen - andere Hobbys. In einer Schrebergartensiedlung in Gießen konnten neulich 23 Liter illegal gebrannter Schnaps entdeckt werden. Gebrannt mit einer kleinen Destille Marke Eigenbau aus einer Milchkanne und Kühlspirale. Hinterziehung der Branntweinsteuer von 140 Euro steht nun zur Bestrafung an. Die Brennerei war übrigens einem anderen Schrebergärtner aufgefallen, der früher einmal selbst Zöllner war. Die nun zu erwartenden Steuernachzahlungen des Brennmeisters könnte vielleicht in den Aufbau eines freiwilligen Zolldienstes investiert wer-

50

Mai 2013

den. Diese mit Bleistift und Notizblock ausgerüsteten Kräfte dürfen die Identität von Menschen feststellen, sie belauschen und beobachten und vorübergehende Denunziationen aussprechen oder Nachbarn verpetzen.

Fire Water Burn Die Stadtwerke Gießen machen das schlechte Wetter. Und das geht so. Eigentlich sollte ja das Freibad aufmachen. Macht es aber erstmal nicht. Ausrede ist das Wetter, eigentlich aber ist es so: Im März haben die Mittelhessischen Wasserbetriebe im Bereich des Freibads Ringallee in Gießen Kanalleitungen erneuert und alte Rohre, die offenbar keine Funktion mehr haben, verfüllt. Dabei wurden aber auch - es war zu erwarten - Rohre verfüllt, die eigentlich noch eine Funktion hatten, zum Beispiel ein Anschlusskanal des Funktionsgebäudes im Bad. Jetzt funktionieren in dem Gebäude zwar noch die Wasseranschlüsse, aber das Wasser kann nicht mehr abfließen. Schade eigentlich. Aber andererseits darf man nicht zu viel erwarten von der örtlichen Kompetenz. Was stand nach wenigen Tagen Bauarbeiten halb versunken im Schlamm des Schwanenteichs? Richtig, ein Bagger, unglaublich groß. Und unglaublich teuer. Schalten Sie auch nächsten Monat wieder ein, wenn es heißt: In der Innenstadt werden die Gasleitungen saniert.

www.frizz-mittelhessen.de

Herzlich willkommen in Villa Bacho Der Mittelhesse ist ja eigentlich ein Alpinist. Deswegen reicht es dem Mittelhessen auch nicht aus, alljährlich zu den Stadtfesten einen Turm aus leeren Bierkisten zu erklettern. Der Mittelhesse will mehr. Also gründet er einen örtlichen Alpenverein und plant eine Kletterhalle. Dann streiten sich alle und es werden ganz viele Pläne gezeichnet. Dann streiten wieder alle über Baukosten. Die einen rufen 2,2 Millionen Euro, die anderen 3,6 Millionen Euro. Und wer mit wem nicht reden kann und nicht klettern will muss auch noch diskutiert werden. Es ist mühsam, als Alpinist hoch hinaus zu wollen. Währenddessen sitzt die Ortsgruppe der Freunde des Himalayas auf einem bunten Teppich zusammen, trinkt Tee und erzählt sich was von richtigen Bergen.

Hurra hurra die Schule brennt! Neulich hat sich der Zoll - Abteilung Schwarzarbeit auf dem Bau - vorbildlich bei allen bedankt, die sich in den vergangenen Monaten auf den mittelhessischen Baustellen so prima haben kontrollieren lassen. Und so verteilte der Zoll an die Bauarbeiter zum Dank für die freundliche Unterstützung ... Zollstöcke! Und was wird die Feuerwehr künftig verteilen?

G. Koenigs


FRIZZ das Magazin für Mittelhessen  

Regionalmagazin und Veranstaltungskalender für Mittelhessen