Issuu on Google+

 DER BEWEGUNGSMELDER: W W W.FRIZZ-MIt tELhESSEN.DE  MUSIK | PART Y | BÜHNE | KUNST | SPORT & VERLOSUNGSAK TIONEN

TALKENDE GLÜCKSFEE UNDERGROUND

Guerilla-Cooking Sonja Krauss in Mittelhessen

DANCING QUEEN HEIRATEN

Internationale Margarete Hochzeitsbräuche Sponheimer

Januar 2012

WIR SIND SCHÖN CHANCE

Karrieremesse Das FRITZinModespecial Gießen

gratis

Das Magazin für Gießen/Marburg/Wetzlar/Wetterau


Keine Zeit fürs FitnessStudio? Wir auch nicht. Deshalb gehen wir zu Bodystreet.

Die Fitness-Sensation: Top-Figur ohne wöchentliche Trainingsdisziplin! Bodystreet setzt auf eine Methode aus der Astronautik und Sportmedizin: EMS-Training, eine innovative Muskelstimulierung. Studien – u.a. der Sporthochschule Köln – haben ihre hohe Wirksamkeit bewiesen. Und Bodystreet zeigt, was damit alles möglich ist: • Bis zu 18-mal höherer Trainingseffekt als bei herkömmlichem Krafttraining. • Man kann mit 20 Minuten so viel erreichen wie sonst mit bis zu 8 x 45 Minuten! Unglaublich? Am besten gleich mal selbst testen. Bodystreet Gießen Schiffenberger Weg 27, 35394 Gießen. Tel. 0641 / 20 93 88 27

www.bodystreet.com


Inhalt î ? FRIZZ Das Magazin | Ausgabe Mittelhessen | Januar 2012 | www.frizz-mittelhessen.de

3Pb<PVPiX] UÂ?a6XTÂ&#x2022;T]<PaQdaVFTci[PaFTccTaPd

Seite 10

C0;:4=346;t2:B544 D=34A6A>D=3

6dTaX[[P2^^ZX]V B^]YP:aPdbb X]<XccT[WTbbT]

30=28=6@D44= 748A0C4=

8]cTa]PcX^]P[T <PaVPaTcT 7^RWiTXcbQaxdRWT B_^]WTX\Ta

F8AB8=3B27s= 270=24

:PaaXTaT\TbbT 3Pb5A8CI X]6XTÂ&#x2022;T] <^STb_TRXP[

Themen 8

Guerilla Cooking

10

FRIZZ Hochzeits-Special, Teil I

14

FRIZZ Ausbildungs-Special, Teil I

Ran an die KochtÜpfe Bräuche, Messen & mehr

Messe Chance 2012, beruflicher Einstieg & Neustart

8

Guerilla Cooking

10

Rubriken 4

Lebenszeichen

5

Meinung

6

Panorama

6

Leute

22

Kunst & Kultur

23

Uni & Wissen

24

Day & Night

26

Genuss

28

Musik

29

Bewegungsmelder

35

Leinwand

42

Kleinanzeigen

43

Impressum

46

GlĂźxxbox

46

Letzte Worte

Hochzeits-Special

14 Chance 2012

22

Musical Cabaret

Foto des Monats Leserbriefe, StraĂ&#x;enumfrage & Kommentar

aus GieĂ&#x;en, Wetzlar, Marburg und der Wetterau Karin Winkelsträter Musical Cabaret in GieĂ&#x;en, Neuer GieĂ&#x;ener Kunstverein: Installationen von Andreas Schmidt & Solms Leica Foto-Galerie: â&#x20AC;&#x17E;Haiti Aftermathâ&#x20AC;&#x153;

THM: Uniluft schnuppern, Uni Marburg: Deutschlandstipendien vergeben. Neues Anwenderzentrum Medizintechnik in GieĂ&#x;en & Prof. Beutelspachers Matherätsel Klatsch, PartyZone, Gastro-Rätsel & worldwide Weinstein, die Weinkolumne, Sterne und andere KĂśche & Leckereien FRIZZ rockt! Previews, Freetickets & neue CDs 14 Seiten Veranstaltungen Kinoprogramm & Ein Lieblingsfilm

Tickets: Shaolin-MĂśnche-Show & Probefahrt zum Skispringen by Gaby Koenigs & Das Hessen-Alphabet

VaPcXb

Zum Titel


Wollen auch Sie Ihr „Lebenszeichen“ an dieser Stelle veröffentlichen? Mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de

Lebenszeichen*

*Foto des Monats von Frank Kries „Beton-Rider“


Meinung

Leserbriefe des Monats

 Redaktion: P. Hartmann, N. Grötsch, M. Spanner

verlost

Briefe an uns und zurück Sagen Sie uns Ihre Meinung, schreiben Sie eine mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de oder einen Brief an FRIZZ Das Magazin, Pf 110570, 35350 Gießen. Unter allen veröffentlichten Einsendungen verlosen wir auch dieses Jahr wieder einen wertvollen Füllfederhalter.

Tiefbahnhof Guten Tag nach Gießen. Sie haben Ihre Gartenschau, die Marburger planen gerade eine lustige Zahnradbahn. Das ist nicht ganz so teuer, aber die ersten Kalkulationen liegen bei 3 Millionen, aus denen bekanntlich schnell 6 Millionen werden. Das alles zur Unterhaltung der Bevölkerung, um statt mit Bus oder Auto mit einer Bimmelbahn aufs Schloss zu fahren – was niemand wirklich braucht. Als nächstes soll wahrscheinlich das nicht vorhandene Geld für einen Tiefbahnhof ausgegeben werden. Nach Ihrem Text über die verrottenden Unigebäude dachte ich, eine kleine Anregung in Richtung Marburger Geldverschwendung könnte Sie interessieren. Mit freundlichen Grüßen, Elmar T. Guten Tag, Herr T., das Sprichwort sagt, dass man Äpfel nicht mit Birnen vergleichen kann. Kann man zwar schon, bringt aber nichts. Soweit wir das sehen können, handelt es

sich um die Frühphase einer Idee, die vielleicht gar nicht verwirklicht wird. Allerdings ist das Argument der Tourismus, und der ist in Marburg ja recht ordentlich. Für Besucher wäre es sicher ein Argument, ohne Ortskenntnisse schnell aufs Schloss zu gelangen. Außerdem passt hier das Modewort „Nachhaltigkeit“. Während bei der Gartenschau nach der Veranstaltung das Geld weitestgehend nicht mehr wirkt, besteht bei einem Aufzug für dieses Geld eine jahrzehntelange Nutzungsmöglichkeit. Deshalb bleiben wir mit empörten Artikeln erst mal zurückhaltend und warten noch ein bisschen ab. Mit freundlichen Grüßen. FRIZZ Mittelhessen

Werbegeschwafel Alle Achtung! Auch wenn ich davon ausgehe, dass manchen Lesern Ihre Themen vielleicht zu ernst sind, die Dezemberausgabe war wirklich bemerkenswert! Ägyptische Wahlen auch in Wetzlar, der Betonskandal an der Uni, gut gemacht.

Das ist kein Werbegeschwafel, das sind richtig anspruchsvolle Texte. Zum Jahresende und als Aufmunterung, sich nicht beirren zu lassen, meine Anerkennung und alles Gute! Ihr Leser Ralf Domus Lieber Herr Domus, Danke für das Lob. Wir sind auch immer wieder stolz darauf, trotz Werbeabhängigkeit frei recherchierte Texte anbieten zu können. Aber zu ernst sind wir nur manchmal. In diesem Heft sind zumindest einige witzige Hochzeitsbräuche, die letzten Worte und der Comic von AE und die ganze day&night-Rubrik als nicht ganz so schwergängig einzuordnen. Wie der Bildungsbürger sagt, „bleiben Sie uns gewogen“ und viele Grüße, Ihr FRIZZ Mittelhessen

Profit

Hallo FRIZZ, ohne die Mitarbeiter in Kenntnis zu setzen, wird zum Jahresbeginn bei Hess-Natur ein neuer Geschäftsführer eingesetzt. Diese Entscheidung ist

nicht nachvollziehbar, da im vergangenen Jahr ein großartiges Betriebsergebnis erzielt wurde. Offenbar geht es darum, das gewinnbringende Geschäft um jeden Preis zu optimieren. Es geht nur noch ums Geld, nicht mehr um Mitarbeiter, Kunden und nachhaltiges Wachstum. Kurzfristiger Profit steht hier eindeutig über der nachhaltigen Ausrichtung und dem maßvollen Wachstumskurs der vergangenen Jahre. Sie schrieben bereits mehrmals über die verfahrene Situation bei hess natur, vielleicht sollten Sie es bald wieder tun. Danke und alles Gute, B.F. Hallo B.F., Danke für Ihr Vertrauen. Wir veröffentlichen Ihre mail und werden uns auf den neuesten Stand bringen. Zur Zeit sind wir noch nicht ausreichend informiert, um in so einer schwierigen Situation eine Meinung oder einen Bericht zu publizieren. Alles Gute, FRIZZ Mittelhessen

FRIZZ Straßenbefragung zum Thema: Städtepartnerschaft Die englische Partnerstadt von Friedberg hat nach 46 Jahren die Städtepartnerschaft in die Wetterau aufgekündigt. Als Begründung wurde u. a. eine Dominanz Deutschlands in der EU genannt. Finden Sie, dass Deutschland die EU beherrscht oder empfinden Sie es eher umgekehrt? Folgendes haben befragte Passanten geantwortet…

Melanie H. 26, Studentin

Gisela W.

„Das ist schwierig. Ich habe so viel mit dem Studium zu tun, dass ich kaum hinterherkomme mit dem Weltgeschehen. Eigentlich müsste ich mich sehr viel mehr damit befassen, aber mir fehlt einfach die Zeit.“

42, Friseurmeisterin „Hmm… mein Mann könnte da mehr zu sagen als ich. Ich finde, Frau Merkel bemüht sich sehr, aber ich kenne mich einfach zu wenig aus.“

H. Becker

J. Kirchner

80, Rentner

54, Promoter

„Das wusste ich nicht, aber ich finde, die Frau Merkel macht das gut, sogar am besten von allen. Sehen Sie sich das mal historisch an: Wir hatten noch nie so gute Beziehungen mit Frankreich.“

„Da kenne ich mich nicht genug aus. Ich lese Zeitung wie es der durchschnittliche Bundesbürger tut: Sieben Minuten am Tag. Und dann auch eher regionales.“

Brigitte Gutwerk ist Kunstpädagogin/Bildhauerin an der Fachschule für Sozialarbeit an der Bad Nauheimer Wingertschule. FRIZZ-Frage: Die englische Partnerstadt von Friedberg hat nach 46 Jahren die Städtepartnerschaft in die Wetterau aufgekündigt. Als Begründung wurde u. a. eine Dominanz Deutschlands in der EU genannt. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Brigitte Gutwerk: Rückzug auf die Insel als Gegengift zur Krise? Höchstbedauerlich und im Grunde nicht nachzuvollziehen erscheint mit die Aufkündigung der Städtepartnerschaft zwischen Friedberg und Bishop`s Stortfort seitens der von den Konservativen dominierten englischen Stadt. Ich frage mich, was soll das bezwecken, und wem soll es dienen? Wenn ich diese Gedanken weiter spinne, so gelange ich zu der Er-

Statement des Monats

kenntnis, dass der Europagedanke, die Kooperation, der Sinn für ein gemeinschaftliches an einem Strang ziehen und alle der Völkerverständigung dienenden Aspekte nicht mehr gewünscht sind, weil es erzkonservativen Tories in den Zeiten der Krise (steigende Arbeitslosigkeit, Rezession, die Inflationsrate liegt bei 5%) eben Stimmen bringt, wenn sie sich demonstrativ gegen Europa aussprechen. Gegen ein vereintes Europa zu sein, scheint den Konservativen das Mittel der Stunde, der Krise zu begegnen. Das ist doch „einfach“ und kann doch „jeder verstehen“ - oder?! Die positiven Auswirkungen dieser Städte- und Schulparnerschaften, die seit nunmehr 46 Jahren als von allen Beteiligten sinnvoll erachtete und gegenseitig bereichernde Kontakte förderten, wie z.B. Jugendfreizeiten und Austauschprogramme, werden diesem Zweck geopfert. So regredieren einige erzkonservative Tories auf altes scheinbar bewährtes Muster der splendid isolation. Ob dieses Rezept dem Patienten bekommt und hilft, scheint allerdings fraglich .

FRIZZ

Januar 2012

5


Gießen

Wetzlar

 Texte und Fotos: K.J. Frahm, M. Fritsch, F. Bayer, J. Lieth

Neue Sektion des Vereins auch in Gießen

Gegen Armut in Diyarbakir kämpfen „Den Menschen in Diyarbakir geht es richtig schlecht“, sagt Güllü Güler. Die Vorstandvorsitzende des Vereins SarmasikEfeu Europa e. V. war zu Gast im Gewerkschaftshaus und informierte über die Situation. Zusammen mit ihrem Vorstandskollegen Serhat Sönmez war Güllü Güler aus Neuss angereist um eine Gießener Sektion des Vereins aus der Taufe zu heben. Diyarbakir ist mit 890000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Südostanatoliens. Trotz dieser Größe gibt es nur in wenigen Vierteln Ansätze einer städtischen Infrastruktur. Viele der großen Armenviertel haben keine Wasserversorgung, manche keine Strom- oder Gasanschlüsse. In Folge des türkisch-kurdischen Konflikts gibt es keine Industrie und die Arbeitslosigkeit ist überdurchschnittlich hoch. Gegen die Armut kämpft der Verein unter anderem mit der Einrichtung von „Lebensmittelbanken“, die ähnlich den deutschen „Tafeln“ die Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln verbessern sollen. Weitere große Projekte sind die Verbesserung der Bildungssituation durch die Einrichtung von Schulen. Für seine Arbeit in Diyarbakir bittet der Verein Sarmasik-Efeu e.V. um Spenden auf das Konto:

Stadtführung gegen das Vergessen

Den „Weg der Erinnerung“ gehen In Wetzlar gibt es eine neue Stadtführung. Unter dem Titel „ Weg der Erinnerung – Wetzlar von 1933 – 1945“ führt der ehemalige Physiklehrer Klaus Kirdorf an Plätze, die für Verfolgung während des NS-Regimes stehen. Damit soll Geschichtsbewusstsein vermittelt und auch ein Beitrag zur Bekämpfung des „braunen Terrors“ geleistet werden, erklärte Kirdorf. Der Weg habe insgesamt 11 Stationen und beginne beim alten jüdischen Friedhof, führe am Platz der ehemaligen Synagoge in der Pfannenstielsgasse vorbei, in die Altstadt. Dort gab es jüdische Händler, die bis 1933 ihre Waren angeboten haben und dann unter dem Zwang der „Arisierung“ notverkaufen mussten oder zwangsversteigert wurden. An einigen Stellen erinnern heute „Stolpersteine“ an die ermordeten früheren Bewohner. Ein weiterer geschichtlicher Anknüpfungspunkt befinde sich in der Hausertorstraße. In diesem von der NS-Kreisleitung genutzten Gebäude werde an das Schicksal des Wetzlarer Bürgers Jakob Sauer erinnert, der in den letzten Kriegstagen auf Befehl gehängt wurde, weil er auf einem Pappschild die Amerikaner als Befreier begrüßt hatte.

0093349884, Sparkasse Neuss, BLZ: 305 500 00. Die Verwendung der Spenden wird auf der Homepage des Vereins unter www.sarmasik-efeu.de dokumentiert.

 Weitere Führungen wird es ab März 2012 geben. Die genauen Termine werden dem „Frizz“ in der Februar-Ausgabe mitgeteilt.

Wieder Neues vom Bahnhofsvorplatz

Bauliche Veränderung zum Hessentag

Treppe und Radlerparkhaus gestrichen

Wetzlar wird schöner

Seit Jahrzehnten soll der Bahnhofsvorplatz neu gestaltet werden. Immer wieder haperte es an der Bereitschaft der Bahn, sich an den Kosten zu beteiligen. Jetzt sollte es soweit sein. Die Brücke sollte restauriert werden, Fahrradfahrer sollten in seiner Tiefgarage ihre Velos deponieren, die Busse sollten direkt neben Gleis 1 halten. Einziges Problem: Die Stadt kann ihren Anteil nicht tragen. Also wurde jetzt ein deutlich abgespeckter Plan verabschiedet. Das Fahrradparkhaus, der Kopfbau und die Treppe wurden gestrichen. Die Umgestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs soll ohne Änderungen weitergeführt werden. Die 6 Millionen sollen zum Teil vom Land kommen. Die Pläne für den Bahnhofsvorplatz mussten gestutzt werden, weil Regierungspräsident Lars Wittek (CDU) mehrer Haushaltsentwürfe für 2012 ablehnte. Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz (SPD) monierte, dass das Regierungspräsidium den Vorgängermagistraten die ungedeckten Haushalte genehmigt habe und sie die Suppe jetzt auslöffeln solle.

Im Rahmen des Hessentages 2012 gibt es in Wetzlar einige bauliche Veränderungen, so auch an dem an der Lahn gelegenen Haarplatz. Mit 135.000 Euro sind die Maßnahmen veranschlagt, die jetzt beginnen. Der Bereich führt vom Beginn der alten Lahnbrücke hinter der Hospitalkirche an der Lahn entlang, unterhalb der Straßenbrücke über den Karl-Kellner-Ring. Dieser Bereich soll einen einheitlichen anthrazitfarbenen Betonpflasterbelag bekommen, der bereits hinter der Gaststätte und dem Kanuverleih verwendet wird. Ein größeres Pflanzenbeet soll vor dem Kanuverleih und der Trafostation angelegt werden. Den größten Teil der Baukosten verschlingt die Umgestaltung am Übergang der Lahnbrücke zur Hospitalkirche. Die schräge Terrasse gegenüber des Cafés wird begradigt, so dass zwei Plateaus entstehen. Auf dem Haarplatz wird die Möglichkeit geschaffen, sich von einer Kamera mit dem Hintergrund Dom und Lahnbrücke fotografieren zu lassen und das Foto an die eigene Mail-Adresse schicken zu lassen.

Leute

Karin Winkelsträter „Ich wollte einfach alles werden“ - Dolmetscher, Neurologin, Tierärztin, Journalistin und Schauspielerin. Das war im Jahr 1975, als Karin Winkelsträter sich nach ihrem Schulabschluss zunächst dazu entschied aus Bayern nach Marburg zu ziehen, um an der Philipps-Universität zu studieren. Es wurden die Fächer neuere

6

Januar 2012

deutsche Literaturwissenschaften und Theaterwissenschaften. Bald schon musste Karin Winkelsträter jedoch nochmal umsatteln, da das Fach Theaterwissenschaften vom Lehrplan gestrichen wurde. Als zweites Fach studierte sie nun Sozialpädagogik, bekam in den Folgejahren ihres Studiums drei Kinder und machte 1981 ihr Diplom. Durch die Kinder bot sich für sie die Selbstständigkeit an. Sie gründete „Ein Haus für

FRIZZ

Kinder“ - eine private Kindertagesstätte. „Irgendwie ließ mich das Theater aber nicht ganz los“, erzählt sie. „Ich habe zwischendurch immer wieder Workshops und Fortbildungen besucht, um irgendwie dran zu bleiben.“ 1986 hat Karin Winkelsträter dann nochmal einen beruflichen Neustart gewagt und ging in die Jugendförderung. Wieder war das Theaterspiel, neben anderen kreativen Aktivitäten, Thema in ihrem


Marburg

Wetterau In moderne Räume

Jakob Kielgaß

Modernes Medienzentrum

Gesichter des Clowns

An der Wand flackert das projizierte Bild von 16 Millimeter- und Super8-Filmrollen. Aufklärungsfilme, Dokumentationen über das Leben der Bach- und Flussbewohner oder lustige, weil sehr simple Animationen über die Mendelschen Vererbungsgesetze anschaulich gezeigt an Erbsen: Erinnerungen an den Unterricht längst vergangener Tage. Ausgeliehen hatten unsere Pauker diese Streifen im Wetterauer Medienzentrum. Doch in den vergangenen Jahren sind viele der Filmrollen überholt worden. Videokassetten und schließlich DVDs haben ihre Plätze eingenommen. Mittlerweile können viele der Unterrichtsmedien von den Lehrern über das Internet ausgeliehen werden. Passend zu dieser Wandlung ins digitale Zeitalter hat das Medienzentrum nun auch adäquate Räumlichkeiten erhalten. Seit kurzem lagern die Medien im U-Trakt der Henry-Benrath-Schule. Wo früher Schüler des Augustinergymnasiums unterrichtet wurden, werden nun Fortbildungen in Sachen Medien angeboten und natürlich die Ausleihe organisiert. Dafür hat der Wetteraukreis rund 1 Million Euro investiert.

Historische Kennzeichen

Teilregionale Orientierung

 Die Ausstellungseröffnung findet am 11.01.2012 um 20.15 Uhr in der Rudolf-Bultmann-Straße 4 statt. Bis zum 13.07.2012 kann man sich die Ausstellung täglich von 8-22 Uhr ansehen. Der Eintritt ist frei.  www.jakobkielgass.de

Bilder in religionskundlicher Sammlung

Wie kann man aus Wetterauer Autokennzeichen eine Formel kreieren? Landrat Joachim Arnold wird es zukünftig möglich machen, dann gilt wieder vereint unter einem Dach : FB + BÜD = Wetteraukreis. Eine Studie nämlich zwischen Bund und Ländern hat herausgefunden, dass ehemals ausgemusterte Kennzeichen doch den Menschen einer Region ihre Identität zurückgeben können. Bedeutet: Der Wetterauer Bürger aus Münzenberg hat im Gegensatz mit dem Bürger aus Bad Vilbel immer noch mehr mit Gießen zu tun, als mit Frankfurt. Die Gederner sind stolz auf ihre Vogelsberger Wurzeln, warum soll der Büdinger nicht auch eine besondere Verbindung zu Gelnhausen haben? „Ich hab dem hessischen Verkehrsministerium mitgeteilt, dass das Kennzeichen BÜD künftig wieder im Landkreis Wetterau an Autobesitzer ausgegeben wird,“ so Arnold. Seiner Meinung nach verbinde dies Menschen mit Heimat und Zugehörigkeit. Zwar seien 40 Jahre nach dem Zusammenschluss zum Wetteraukreis Menschen zu stolzen Wetterauern geworden, dennoch gebe es wichtige eigene teilregionale Orientierung, zu der eine emotionale Bindung bestehe.

Berufsleben. Mit Kindern und Jugendlichen übte sie Stücke ein. Nach fast zehn Jahren Tätigkeit im Haus der Jugend in Marburg widmete sich Karin Winkelsträter dann ganz der Theaterarbeit. Sie gründete den „Act easy Jugendtheaterclub“ und arbeitete bei der Blindenstudienanstalt (Blista) in Marburg als Theaterpädagogin. „2002 habe ich mich dann ganz selbständig gemacht.“ Seitdem ist Karin Winkelsträter Regisseu-

Normalerweise kennt man ihn aus dem Zirkus - er ist witzig und unterhält das Publikum. Jakob Kielgaß findet neben der Photographie schon lange die Figur des Clowns faszinierend. Deshalb vereint er nun beides in seiner Ausstellung „Gesichter des Clowns“. Kielgaß studiert Theologie und Philosophie an der Philipps-Universität Marburg. Im letzten Jahr kam ihm die Idee neben dem glücklichen Clown, auch noch andere Ansichten dieser Figur darzustellen. „Die Maske, die der Clown trägt, bringt eine gewisse Anonymität mit sich. Ich kann mir vorstellen, dass die Besucher sich eventuell selbst wiederentdecken. Herausfinden wo die Grenze zwischen einer Maske des Menschen und dem Leben ist“, so Kielgaß. Drei Freunde hat der 25Jährige bisher nach seinen Vorstellungen geschminkt und dann photographisch in Szene gesetzt – unter anderem die melancholische und auch eine Art gefährliche Seite. „Es ist die Ambivalenz von Absurdität, die ich in Gesichtern des Clowns sehe.“

rin und freie Theaterpädagogin. „Mit Theater kann man einfach so viel Abwechslung haben, dass ich heute gar nicht mehr alles sein muss.“

Fragen des Monats

Religiöse Identität und Pluralität 2008 entstanden in Addis Abeba und dem Südwesten des Vielvölkerstaates Äthiopien Fotos der Marburger Religionswissenschaftlerin Konstanze Runge. Diese Bilder können bis zum 27.06.2012 in einer Sonderausstellung, die sich mit der Thematik religiöser Identität und Pluralität beschäftigt, in der Religionskundlichen Sammlung angesehen werden. Zwei religiöse Feste stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Zum einen das „Kreuzes-Fest“, auch „Masqal“ genannt, zu dem jährlich zehntausende Gläubige pilgern, um die von Tanz, Gesang und Liturgie begleiteten Prozessionen durch die Hauptstadt mitzuerleben. Das andere Fest „Ireechaa“ findet südöstlich von Addis Abeba statt. Dort werden Segnungsriten mit dem heiligen Wasser des Sees vollzogen. Ergänzt werden die Fotografien durch einige kostbare äthiopische Exponate.  Montags bis donnerstags von 9-17 Uhr und freitags bis 14 Uhr ist die Ausstellung geöffnet. Termine für eine Führung können per Email vereinbart werden: relsamm@staff.uni-marburg.de oder telefonisch: 06421/28 22480

Alles was am Menschen eine Rolle spielt ist da - Sprache, Körper, Phantasie und natürlich auch die Auswirkungen am Menschen selbst. Das Theater ist ein geschützter Raum. Dort kann man alles ausprobieren und es besteht nie die Gefahr sich lächerlich zu machen. FRIZZ: Was würden Sie sich für ihre Theaterarbeit in Marburg wünschen?

FRIZZ: Was ist für Sie das schönste an der Theaterarbeit?

Karin Winkelsträter: Am faszinierendsten ist, dass es so ganzheitlich ist.

Karin Winkelsträter: Ich würde mir wünschen, dass das Theaterspiel mit Sehbehinderten mehr öffentlichen Zuspruch bekommt, denn wir arbeiten auf hohem Niveau und treten leider manchmal vor

FRIZZ

einem reinen Blista-Publikum auf. FRIZZ: Sie haben von ihrer Lieblingsstadt Berlin gesprochen. Was würden Sie machen, wenn Sie heute dort leben würden?

Karin Winkelsträter: In Berlin gäbe es für mich sicherlich viel mehr Konkurrenz als hier in Marburg. Allerdings hätte ich sicherlich auch vielmehr und andere Möglichkeiten mich in der Theaterwelt auszuleben.  www.act-easy.eu

Januar 2012

7


Kochtöpfe  Texte und Fotos: Katrina Friese

Guerilla Cooking Ein bisschen fühle ich mich an meine Kindheit erinnert, an den ersten Kindergeburtstag in einer neuen Stadt. Die Einladung einer Kindergartenfreundin im schweißnassen Händchen, stieg man aufgeregt fremde Treppenhäuser empor, um dann einen Nachmittag mit fast fremden Menschen zu verbringen, mit ihnen zu essen, zu feiern und zu spielen. Auch heute, 25 Jahre später erklimme ich ein fremdes Treppenhaus, in der Hand einen Zettel mit einer Einladung. Mein Händchen heute nicht mehr schweißnass, dafür eiskalt, was aber eher an der winterlichen Witterung liegt, als an meiner Aufregung, dennoch eine Essenseinladung steht auch auf der handgeschriebenen Karte mit dem Totenkopflogo aus gekreuzten Gabeln. Ich bin auf dem Weg zu einem Guerilla Cooking-Event, einem Secret Dinner oder aber einfach übersetzt einem temporären Restaurant in einer privaten Wohnung im zweiten Hinterhof, dritter Stock.

A

uf der Treppe kommen mir lächelnde Menschen entgegen, so schlecht kann es dann schon mal nicht gewesen sein. Der wärmende Duft von Kartoffelsuppe schlägt mir entgegen, in der kalten Winterzeit ein fast tröstlicher Geruch. Oben angekommen betrete ich eine Diele, in der Mitte ein langer Tisch, rundherum sämtliche Sitzgelegenheiten, die eine durchschnittliche 3-Zimmer-Wohnung nur hergeben kann, Küchenstühle, Cocktailsesselchen und auch ein plüschbezo-

gener Hocker. Unterschiedlichste Menschen sitzen vor dampfenden Suppentellern, teils schweigend löffelnd, teils in angeregter Unterhaltung. „Schön, dass du da bist, Kartoffeleintopf ála Mietz oder Gulasch mit Sauerkrautplätzchen?“, so die freundliche Begrüßung der blonden, sympathischen Gastgeberin. Kartoffelsuppe ála Mietz? Beunruhigt blicke ich der riesigen weißen Katze hinterher, die grade Richtung Badezimmer abbiegt. „Ich bin Mietz, die Köchin“, stellt sich meine Gastgeberin vor.

Gut, das wäre schon einmal geklärt. Ich ordere trotzdem das Gulasch, prompt wird serviert. Es schmeckt lecker, deftig, gut gewürzt, abgerundet durch kross gebackene Plätzchen aus Sauerkrautstreifen und Backteig. Schnell ist der Teller geleert, als Getränk gibt es wahlweise Wasser oder Wein, was braucht es mehr. Neugierig blicke ich mich am Tisch um, mein Gegenüber, ein freundlicher Student, steigt sofort in eine Unterhaltung ein. „Super hier, oder? Ich komme alle zwei

Wochen, gibt immer was Tolles und du kannst so viel zahlen, wie viel dir das Essen wert war.“ Ach so ist das, ich bestimme den Preis, hab ich nicht gewusst. Am Ende gibt es noch ein Dessert, Apfelcreme mit Mandelsplittern, auch hier gibt keine Klagen, die Schüsselchen sind ratzeputz leergegessen. An der Tür reihen sich schon wieder neue Gäste, scheinbar hat sich die geheime Hinterhofküche schon bestens herumgesprochen. Ich bedanke mich bei der freundlichen Gastgeberin, werfe noch

Performance „Ritus Royal“ der Theaterwissenschaftler in der Ludwigstraße im Mai 2011

8

Januar 2012

FRIZZ


Marburg Regionale Fettverbrennung wissenschaftlich bewiesen Punktgenau abnehmen mit der Airpressure Bodyforming Methode Auf dem europäischen Markt gibt es viele Abnehm- und Figurkonzepte. Doch nur die Wenigsten kÜnnen die Wirkung wirklich beweisen, d.h. wissenschaftlich bestätigen. Ganz anders bei der Airpressure Bodyforming Methode. Diese wurde vom renommierten Wiener Institut fßr medizinische und sportwissenschaftliche Beratung (IMSB) im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie nachgewiesen. Das Ergebnis ist beeindruckend: Bis zu 6-fach hÜhere Fettreduktion im Bereich Hßfte/ Taille/Oberschenkel. Damit ist bewiesen, was von vielen Fachleuten zwar vermutet, aber wissenschaftlich noch nicht detailliert geprßft wurde: Es ist mÜglich, die Fettverbrennung auf bestimmte KÜrperstellen zu konzentrieren. Eine Nachricht, die viele Abnehm-

GroĂ&#x;es GemeinschaftsgefĂźhl beim freestyle-kĂścheln

q Â&#x2DC;ĂŁiÂ&#x2C6;}i q

ein Scheinchen in das dafĂźr vor-

Bewerben kann sich jeder, der

gesehene SparschweinBË&#x2018;ЧЧҊË&#x2018;ĎťĘ&#x;ĎťË&#x2018;Î&#x;Î&#x;Ń&#x20AC;Î&#x;Ě&#x201E; und der halbwegs kochen kann und eine Â&#x2014;Ë&#x2018;Ě&#x201E;ÍŚÎŽÎ&#x;Ă&#x2122;Î&#x201A;Ë&#x2018; Riesenkatze ein vergessenes Gu- KĂźche zur VerfĂźgung hat. Aus ŇŻÍŚĐ&#x2C6;Đ&#x2C6;Ë&#x2018;Î&#x;Đ&#x2C6;Ę­Í&#x2014;Ă&#x2122;˲ЧÎ&#x201A;ÍŚĘ­Í&#x2014; Ę&#x;Ë&#x2018;ŇŻÍŚË&#x2018;Đ&#x2C6;Ë&#x2018;Î&#x; laschbrĂśckchen in den Napf und den Teilnehmern werden Zweiermache mich satt und Kochteams ausgelost, die dann Â&#x2019;ĐžÎ&#x17E;ͺЌĚ&#x192;Ë?Î&#x17E;Ă&#x2DC;Đž Ă&#x2DC;Ę&#x17E;Î&#x17E;Ë?Í&#x2013;Î&#x2019;Ë?Î&#x17E; Î&#x2019;ÍĽĐŚzufrieden ĘźË?Ďş ÍĽĎşĎ&#x201D;ĎşË?Đ&#x2021;Đ&#x2021;ОϺË? έʟҜ˹έϺÎ&#x2019;ÍĽÎ&#x17E;Ě&#x192; lË?ĐŚÍ&#x2013;έʟË? auf den Heimweg. Hier werde ich jeweils einen Gang (Vorspeise, О˹ ĘźË?Î&#x2019; Ë?ОϺέĎ&#x201D;èͼĐ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E; lĂ&#x2DC;ϺͺЌ Ě&#x192;ÍĽĘ&#x17E;ĐŚ alÂ&#x2019;έĎ&#x2014;Ď&#x; &ОϺʏÍ&#x2013; Đ&#x2021;Ă&#x2DC;Î&#x17E;˹ЌË? oder Ă&#x201E;Ë?ĘŹÍ&#x2013;Đ&#x2021;Ë?ΠʟϺОʏͺͤ sicherlich mal wiederkommen, Hauptgericht Dessert) zubeË?Đ&#x2021; ŇŠÍĽË?Î Ë? ĐžÎ&#x17E;Ęźfindet BÍĽĚ&#x192;ОϺͺέÎ&#x17E;ͤ Î&#x2019;Ă&#x2DC;Đ&#x2021;Đ&#x2021;Ă&#x2DC;Ě&#x192;Ë? үͼϺʟ ʟͼË? &ОϺʏÍ&#x2013;Ę&#x17E;ΠОЌОÎ&#x17E;Ě&#x192; le Ę&#x17E;Î&#x17E;Ë?Í&#x2013;Î&#x2019;ͤ zwei Wochen das Event reiten. Gegessen wird jeweils vor Ó Ë?Ď&#x201D;ĐŚË?Ď&#x;statt, &έʏÍ&#x2013;angekĂźndigt Î&#x17E;ОϺ ʟͼË? Ă&#x201E;Ë?Î&#x17E;ÍĽĚ&#x192;Đ&#x2021;ĐŚË?Î&#x17E; ĐžÎ&#x17E;Ęź ĘźĂ&#x2DC;ʟОϺʏÍ&#x2013; Â&#x153;Ќέ˹˹үË?ĘŹÍ&#x2013;Đ&#x2021;Ë?Î Đ&#x2021;έүͼË? entweder per Ort, zwischendurch wird dann in ͺΡÎ&#x17E;Î&#x17E;Ë?Î&#x17E; ʟͼË? Ă&#x201E;ͼϺͺОÎ&#x17E;Ě&#x192; үͼϺͺΠͼʏÍ&#x2013; Ă&#x2DC;Î&#x17E; ĘźË?Î&#x17E; Â&#x2019;ϺέĘ&#x17E;Î Ë?Î&#x2019;Ó Î­Î&#x17E;Ë?Î&#x17E; Mundpropaganda oder aber BË?ĐŚĐŚĂ&#x2DC;Ę&#x17E;Ę&#x17E;Ă&#x2DC;Đž in die jeweilige Kochstätte umgeĘ&#x17E;Ë?ŇŻË?ÍĽĐ&#x2021;Ë?Î&#x17E;ʸ ĘźĎ&#x; Í&#x2013;Ď&#x; ŇŻÍĽĐ&#x2021;Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Đ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ă&#x2DC;˹ЌΠͼʏÍ&#x2013; Ě&#x192;Ë?˹ΡϺʟË?ϺЌĎ&#x; CÎ Ë?ÍĽĘŹÍ&#x2013;Ó Ë?ÍĽĐŚÍĽĚ&#x192;Ë?Đ&#x2021; ĐžĐ&#x2021;ĘźĂ&#x2DC;Оͤ Ăśffentlichen Netzwerken wie Fa- zogen, eine abschlieĂ&#x;ende Party Ę&#x17E;Ë?Đ&#x2021;ЌèЌͼĚ&#x192;Ë?Î&#x17E;Ď&#x; CĂ&#x2DC;Î&#x17E;Ó Ă&#x2DC;Î&#x17E;ĘźË?ĎşĐ&#x2021; Ę&#x17E;Ë?ÍĽ ĘźË?Ďş Ë?ϺЌϺĂ&#x2DC;ÍĽÎ&#x17E;ÍĽÎ&#x17E;Ě&#x192; Ă&#x2DC;Î&#x17E; Î&#x2019;έʟË?ĎşÎ&#x17E;Ë?Î&#x17E; CË?ϺèЌË?Î&#x17E; cebookέʟҜ˹έϺÎ&#x2019;ÍĽÎ&#x17E;Ě&#x192; und Co, kurzelË?ĐŚÍ&#x2013;έͤ Anmeldung bringt dann nochmals alle TeilÍĽĎşĎ&#x201D;ĎşË?Đ&#x2021;Đ&#x2021;ОϺË? ÍĽÎ&#x17E; bέÎ&#x2019;Ę&#x17E;ÍĽÎ&#x17E;Ă&#x2DC;ЌͼέÎ&#x17E; Î&#x2019;ÍĽĐŚ Ę&#x17E;Ë?үèÍ&#x2013;ϺЌË?Î&#x17E; per Mail oder Telefon erwĂźnscht.*ĎşÎ&#x17E;èÍ&#x2013;ϺОÎ&#x17E;Ě&#x192;Đ&#x2021;ĎşË?Ě&#x192;Ë?Î Î&#x17E; nehmer zusammen. ĘźË?Ď&#x; &ÍĽË?Đ&#x2021;Ë? үОϺʟË? ҊέÎ&#x2019; ĎşË?Î&#x17E;έÎ&#x2019;ͤ Đ&#x2021;έϺĚ&#x192;Ë?Î&#x17E;Ein ËąŃ&#x192;ĎşabendfĂźllendes Event, welche *Ϻ˹έΠĚ&#x192;Ë?Ď&#x; nebst gutem Î&#x2019;ÍĽË?ϺЌË?Î&#x17E; Ă&#x201E;ÍĽË?Î&#x17E;Ë?Ďş QÎ&#x17E;Đ&#x2021;ЌͼЌОЌ ËąŃ&#x192;Ďş Î&#x2019;Ë?ʟͼͤ Đ&#x2021;ÍĽĘŹÍ&#x2013;ĐŚĘ&#x17E;Ă&#x2DC;ĎşË? ĐžÎ&#x17E;Ęź Î&#x2019;Ë?Đ&#x2021;Đ&#x2021;Ę&#x17E;Ă&#x2DC;ĎşË? Ó ÍĽÎ&#x17E;ÍĽĐ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ë? ĐžÎ&#x17E;Ęź Đ&#x2021;Ď&#x201D;έϺЌүͼĐ&#x2021;Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Đ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ă&#x2DC;˹ЌΠͼͤ Wo kocht es? Essen auch Î&#x17E;Ă&#x2DC;ĘŹÍ&#x2013; noch ŇŻË?Î&#x17E;ÍĽĚ&#x192;Ë?Î&#x17E; neue Kontakte, ÂŞÎ&#x17E;Ęź ĘźĂ&#x2DC;Đ&#x2021; Ę&#x17E;Ë?ĎşË?ÍĽĐŚĐ&#x2021; ĘŹÍ&#x2013;Ë? Ë?ĎşĂ&#x2DC;ĐŚĐžÎ&#x17E;Ě&#x192; Ď&#x2013;QlÂ&#x153;Ď&#x2014; ÍĽÎ&#x2019; Â&#x2014;Ă&#x2DC;Í&#x2013;Î&#x2019;Ë?Î&#x17E; er die Augen aufhält wird Einblick in fremde KĂźchen und Î&#x17E;ŇŻË?Î&#x17E;ʟОÎ&#x17E;Ě&#x192;Ë?Î&#x17E;Ď&#x; Ë?ÍĽÎ&#x17E;Ë?Ďş ŇŻÍĽĐ&#x2021;Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Đ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ă&#x2DC;˹ЌΠͼʏÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E; Í&#x201C;&ÍĽË? neue ŇŻÍĽĐ&#x2021;Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Đ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ă&#x2DC;˹ЌΠͼʏÍ&#x2013;Ë? sicherlich auchÂ&#x153;ЌОʟͼË? in der eiOrientierung Â&#x153;ЌОʟͼË? in einer Stadt Î&#x17E;Ă&#x2DC;ĘŹÍ&#x2013;Ě&#x192;Ë?ŇŻÍĽË?Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Ď&#x; &Ă&#x2DC;Đ&#x2021; *ĎşĚ&#x192;Ë?Ę&#x17E;Î&#x17E;ÍĽĐ&#x2021; ÍĽĐ&#x2021;ĐŚ ĘźË?Đ&#x2021; QlÂ&#x153; Ę&#x17E;Ë?ŇŻË?ÍĽĐ&#x2021;ĐŚ Ë?ÍĽÎ&#x17E;ĘźË?ОЌͼĚ&#x192;ʸ ŇŻĂ&#x2DC;Đ&#x2021; genen Stadt das ein oder andere ermĂśglicht. Ę&#x17E;Ë?Ë?ÍĽÎ&#x17E;ʟϺОʏͺË?Î&#x17E;ʟʡ ÍĽĐ&#x2021; Ó Đž Рͤ˹Ă&#x2DC;ĘŹÍ&#x2013; ŇŻÍĽĎş ЌèĚ&#x192;Î ÍĽĘŹÍ&#x2013; ÍĽÎ&#x17E; ĘźË?Ďş Â&#x2019;ĎşĂ&#x2DC;Ň´ÍĽĐ&#x2021; Ë?ϺΠË?Ę&#x17E;Ë?Î&#x17E;ʡ î ? In GieĂ&#x;en fand im November â&#x20AC;&#x17E;GieĂ&#x;en Dinner Í&#x2013;ΡÍ&#x2013;Ë?ĎşË?versteckte BË?ĐŚĐŚĎşË?ʟОͺЌͼέÎ&#x17E; ÍĽÎ&#x2019; finden, Ë?ĎşË?ÍĽĘŹÍ&#x2013;testen kochtâ&#x20AC;&#x153; statt, auf www.giessen-kocht.de lÍĽĐŚ ĘźË?Ďş ÍĽĎşĎ&#x201D;ĎşË?Đ&#x2021;Đ&#x2021;ОϺË? έʟҜ˹έϺÎ&#x2019;ÍĽÎ&#x17E;Ě&#x192; lohnt sich ganz gewiss. Eine weiIŃ&#x192;˹ЌË?ĐĄÂŁĂ&#x2DC;ÍĽÎ Î Ë?ĐĄtĘ&#x17E;Ë?ĎşĐ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E;ÍşË?Î Ď&#x; &Ă&#x2DC;Î&#x2019;ÍĽĐŚ wird auch die nächste Veranstaltung lË?ĐŚÍ&#x2013;έʟË? ͺΡÎ&#x17E;Î&#x17E;Ë?Î&#x17E; Ă&#x2DC;ОʏÍ&#x2013;ĐžÎ&#x2019;ËąĂ&#x2DC;Î&#x17E;Ě&#x192;zu tere Veranstaltung dieser Art hat finden sein, auch Marburg wird demnächst ÍĽĐ&#x2021;ĐŚ Ę&#x17E;Ë?ŇŻÍĽË?Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;ʸ ŇŻĂ&#x2DC;Đ&#x2021; ҊέÎ&#x17E; ŇŠÍĽË?Î Ë?Î&#x17E; Ę&#x17E;Ó ŇŻĎ&#x; Â&#x2019;έͤ ĐžÎ&#x17E;Ęź tĘ&#x17E;Ë?ĎşĐ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E;ÍşË?Î ĐžÎ&#x2019;ͤ BĂ&#x2DC;ĘŹÍ&#x2013;Î Ë?ОЌË?Î&#x17E; ŇŠË?ĎşÎ&#x2019;ОЌË?Ќʸ Ă&#x2DC;Ę&#x17E;Ë?Ďş sich inÓ ŇŻĂ&#x2DC;Ďş vielen Unistädten wie Mar- ein Marburg kocht! veranstalten. ËąĂ&#x2DC;Î&#x17E;Ě&#x192; Augen Ě&#x192;Ë?Ó ÍĽË?Î ĐŚ ĎşË?ĘźĐžÓ ÍĽË?ϺЌ auf und ran an dieŇŻË?ϺʟË?Î&#x17E;Ď&#x; TĂśpfe. ŇŻÍĽĐ&#x2021;Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Đ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ă&#x2DC;˹ЌΠͼʏÍ&#x2013; Î&#x17E;ÍĽĘŹÍ&#x2013;ĐŚ burg oder Î&#x17E;έʏÍ&#x2013; GieĂ&#x;en durchgesetzt. ÂŞÎ&#x17E;Ęź ĘźĂ&#x2DC;Đ&#x2021; έÍ&#x2013;Î&#x17E;Ë? Â&#x2019;ÍĽÎ Î Ë?Î&#x17E; ĐžÎ&#x17E;Ęź έÍ&#x2013;Î&#x17E;Ë? Ó Đž ĘźË?ĐŚĂ&#x2DC;ÍĽÎ Î ÍĽË?ϺЌ Ě&#x192;Ë?Ď&#x201D;ĎşŃ&#x192;˹Ќ үОϺʟË?ʡ *Đ&#x2021; ÍĽĐ&#x2021;ĐŚ Í&#x2013;ĐžÎ&#x17E;Ě&#x192;Ë?ĎşÎ&#x17E;ʸ Đ&#x2021;έÎ&#x17E;ĘźË?ĎşÎ&#x17E; Ă&#x2DC;О˹ Î&#x17E;Ă&#x2DC;ĐŚŃ&#x192;ϺΠͼʏÍ&#x2013;Ë? Î&#x2019;ΡĚ&#x192;Î ÍĽĘŹÍ&#x2013;ʸ ʟͼË? BË?ĐŚĐŚŇŠË?ĎşĘ&#x17E;ĎşË?Î&#x17E;Î&#x17E;ĐžÎ&#x17E;Ě&#x192; Ă&#x2DC;О˹ Ę&#x17E;Ë?Đ&#x2021;ĐŚÍĽÎ&#x2019;Î&#x2019;ĐŚË? bΡϺĎ&#x201D;Ë?ĎşĐ&#x2021;ĐŚË?Î Î Ë?Î&#x17E; Ó Đž ͺέÎ&#x17E;ͤ Ă&#x201E;Ë?ÍĽĐ&#x2021;Ë? Î&#x2019;ÍĽĐŚ ͸Ë?ĘźË?Ďş lË?Î&#x17E;Ě&#x192;Ë? Â&#x153;Ď&#x201D;Ă&#x2DC;Ě&#x160; ĐžÎ&#x17E;Ęź Ě&#x192;ОЌË?Ďş eĂ&#x2DC;ĐžÎ&#x17E;Ë?ËŽÍ&#x2019;ʸ Đ&#x2021;έ ОϺͺÍ&#x2013;Ă&#x2DC;Ϻʟ Ó Ë?Î&#x17E;ЌϺͼË?ĎşË?Î&#x17E;Ď&#x; *ÍĽÎ&#x17E;Ë? nĂ&#x2DC;ĘŹÍ&#x2013;ϺͼʏÍ&#x2013;Ќʸ ʟͼË? lέÎ&#x17E;Ë?ÍşË?ʸ ÂŁĎşĂ&#x2DC;ÍĽÎ&#x17E;Ë?Ďş ĘźË?Đ&#x2021; ÂŁtÂ&#x2019;ͤ˹ͼЌ Ę&#x2019; ŇŠÍĽË?Î Ë? Ę&#x17E;Î&#x17E;Ë?Í&#x2013;Î&#x2019;ŇŻÍĽÎ Î ÍĽĚ&#x192;Ë? Ë?Ϻ˹ϺË?ĐžË?Î&#x17E; Ă&#x2DC;ͺЌͼҊ Î ĐŚË?Î&#x17E;ͤĐžĐ&#x2021;Ë?ĘŹÍş Ë?Ď&#x;Ă&#x192;Ď&#x; үͼϺʟĎ&#x; &Ë?Î&#x17E;Î&#x17E; ŇŻĂ&#x2DC;Đ&#x2021; Î&#x17E;ĐžĐŚÓ ĐŚ ĘźĂ&#x2DC;Đ&#x2021; Ę&#x17E;Ë?Đ&#x2021;ĐŚË?

W

Ę&#x17E;Î&#x17E;Ë?Í&#x2013;Î&#x2019;ͺέÎ&#x17E;Ó Ë?Ď&#x201D;Ќʸ ŇŻË?Î&#x17E;Î&#x17E; Ó ŇŻĂ&#x2DC;Ďş ĘźĂ&#x2DC;Đ&#x2021; ÂŞÎ&#x17E;Đ&#x2021;Ë?Ďş Ă&#x192;Ë?ĎşË?ÍĽÎ&#x17E; ÍĽĐ&#x2021;ĐŚ Ë?ÍĽÎ&#x17E;Ë?Ďş ҊέÎ&#x17E; Ń&#x192;Ę&#x17E;Ë?Ďş CË?ŇŻÍĽĘŹÍ&#x2013;ĐŚ ŇŻË?Î&#x17E;ÍĽĚ&#x192;Ë?Ďş үͼϺʟʸ Ă&#x2DC;Ę&#x17E;Ë?Ďş ʟͼË? Ë&#x;ËźÓ&#x2021; Î ÍĽÓ Ë?Î&#x17E;Ó ÍĽË?ϺЌË?Î&#x17E; Â&#x153;ĐŚŃ&#x192;ĐŚÓ Ď&#x201D;ĐžÎ&#x17E;ͺЌͤ Â&#x2019;˹ОÎ&#x17E;ĘźË? Î&#x17E;ÍĽĘŹÍ&#x2013;ĐŚ Ă&#x2DC;Î&#x17E; ĘźË?Î&#x17E; ϺͼʏÍ&#x2013;ĐŚÍĽĚ&#x192;Ë?Î&#x17E; Â&#x153;ĐŚË?Î Î Ë?Î&#x17E; Ď&#x201D;ĐžĎşÓ Ë?Î Î&#x17E;Ď&#x; nèÎ&#x2019;Î ÍĽĘŹÍ&#x2013; ʟέϺЌʸ үέ Ď&#x201D;Ă&#x2DC;ϺЌÎ&#x17E;Ë?Ďş ÍĽÎ&#x17E; *ОϺέĎ&#x201D;Ă&#x2DC;ʸ ʟͼË? ĘźĂ&#x2DC;Đ&#x2021; ĎşË?ҊέΠОЌͼέÎ&#x17E;èϺË? BÍĽĚ&#x192;ОϺ˹έϺÎ&#x2019;ĐžÎ&#x17E;Ě&#x192;Đ&#x2021;ͤ Î&#x2019;Ă&#x2DC;Î&#x17E; Ë?Đ&#x2021; Ă&#x2DC;Î&#x2019; Î&#x17E;ΡЌͼĚ&#x192;Đ&#x2021;ĐŚË?Î&#x17E; Í&#x2013;Ă&#x2DC;ĐŚ ËŁ Ă&#x2DC;Î&#x17E; ͺέÎ&#x17E;Ó Ë?Ď&#x201D;ĐŚ Ă&#x2DC;Î&#x17E;Ę&#x17E;ÍĽË?ĐŚË?Î&#x17E;Ď&#x; ĘźË?Î&#x17E; ĐŚŇśĎ&#x201D;ÍĽĐ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E; Â&#x2019;ϺέĘ&#x17E;Î Ë?Î&#x2019;Ó Î­Î&#x17E;Ë?Î&#x17E; Ă&#x2DC;ОʏÍ&#x2013;ʸ Ë?ÍĽÎ&#x17E;Ë? ĐžÎ&#x17E;Ęź Â&#x2019;έĎ&#x; IĂ&#x2DC;ĐžĎ&#x201D;ĐŚĘ&#x17E;Ë?Đ&#x2021;ĐŚĂ&#x2DC;Î&#x17E;ʟЌË?ÍĽÎ ĘźË?Ďş ÍĽĎşĎ&#x201D;ĎşË?Đ&#x2021;Đ&#x2021;ОϺË? Î Î Ë? &Ë?ĐŚĂ&#x2DC;ÍĽÎ Đ&#x2021; Ó ĐžĎş ŇŻÍĽĐ&#x2021;Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E;Đ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ă&#x2DC;˹Ќͤ Î ÍĽĘŹÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E; Â&#x153;ЌОʟͼË? ҊέÎ&#x2019; QlÂ&#x153; ĐžĐ&#x2021;ЌϺͼĂ&#x2DC; έʟҜ˹έϺÎ&#x2019;ÍĽÎ&#x17E;Ě&#x192; lË?ĐŚÍ&#x2013;έʟË? ÍĽĐ&#x2021;ĐŚ Í&#x201C;Â&#x153;Î ÍĽÎ&#x2019; Î Ë?Đ&#x2021;Ë?Î&#x17E; Â&#x153;ÍĽË? ĐžÎ&#x17E;ĐŚË?Ďş Ë?Î Î ŇśÍ&#x2019; Ď&#x2013;Ă&#x2DC;ОʏÍ&#x2013;Ě&#x192;ОϺЌĎ&#x2014; Ę&#x17E;Ó ŇŻĎ&#x; Í&#x201C;Â&#x153;Î ÍĽÎ&#x2019; ŇŻŇŻŇŻĎ&#x;Đ&#x2021;Î ÍĽÎ&#x2019;ͤĘ&#x17E;Ë?Î Î ŇśĎ&#x;ʏέÎ&#x2019; eË?Ě&#x192;Đ&#x2021;Í&#x2019; Ď&#x2013;IέĐ&#x2021;Ë? ËąŃ&#x192;Ďş tĘ&#x17E;Ë?ĎşĐ&#x2021;ĘŹÍ&#x2013;Ë?Î&#x17E;ÍşË?Î ĐĄ Perfomance Dinner, mehr dazu auf Seite 27 in diesem FRIZZ

willige erfreuen wird. Denn was nutzt das beste Abnehmkonzept, wenn zwar das Gewicht weniger wird, aber die Pfunde nicht an den richtigen Stellen purzeln. Nämlich dort, wo man es am nĂśtigsten hat â&#x20AC;&#x201C; an den typischen Problemzonen Bauch, Beine und Po. Hauptbestandteil der Airpressure Bodyforming Methode ist â&#x20AC;&#x17E;Slim Bellyâ&#x20AC;&#x153; (Bauchgurt) bzw. â&#x20AC;&#x17E;Slim Legsâ&#x20AC;&#x153; (Hose fĂźr Oberschenkel/ Po). Durch sanfte Wechseldruckmassage wird die Durchblutung und dadurch Stoffwechsel sowie Fettabbau an den Problemzonen gefĂśrdert. Gleichzeitiges Ausdauertraining an modernen Geräten in Kombination mit bewährten Ernährungsregeln sorgen fĂźr sichtbare und messbare Erfolge. Und das bereits nach wenigen Anwendungen.

Punktgenau   abnehmen    

mit der Airpressure Bodyforming Methode    

 schnell!   

Gesund, natĂźrlich und 16& &47/$" 6& 1 &$$

Machen Sie Ihre Problemzonen zu Lieblingszonen. Gezielt Fett verbrennen, Gewebe straffen und Hautbild verbessern.      All das ist mit Airpressure Bodyforming mĂśglich. 

""        Die sanfte Wechseldruckmassage des Slim BellyÂŽ (Bauch) bzw.

<"$4 8//&&& 9 14/& 6& 64"$ 8/11/&. Slim 44 Back&LegsÂŽ (Po/Oberschenkel) fĂśrdert die Durchblutung $$ und 1 "14 %"4 "/+/116/ (;(/%"& %)$" . verbessert dadurch Fettabbau und Stoffwechsel. " 1&4  1$/6#%11 1 $"% $$;0 ,6 - <9. Das Erfolgs-Programm: $"% #10 , (2 /1 &#$- )//4 " 6/ $646& Leichtes Training, Mal pro6& Woche Ă  30-40 6& â&#x20AC;˘8/11/4 6/ 2-3 446 4(9 1$.Minuten an modernen Ausdauergeräten % " /&"11 / 9"11&1 4$" & 46" "& / /:"1 <6 â&#x20AC;˘ Anwendung Airpressure Bodyforming Methode 144"& 16 & der 9"/ *== 14+/1(&& ,%29- 61 / "(&. * zur gezielten Durchblutung Problemzonen $64 7/  ( & %"4der 5 "& "4& $" 4% " 46" 616/4/"&"&  5=!= "&64& %"4 $"% $$;0 (/ â&#x20AC;˘ Bewährte Ernährungsregeln $"% #10. Deutlich sichtbare Ergebnisse bereits nach wenigen Anwendungen! 614<$" / $4& " 9 /4 /& /6&1/$&. Nur %7 19,90 Euro/Woche "$& / *''= 6/(2( . Mindestlaufzeit 4 Wochen

 !         Jetzt anmelden unter Telefon

        

eduk tion  !  6-f re Fettr ach hĂśhe &#$ Bis zu4 " $$ 6& /1 nkel

che ers & 7 . Ob/% "& und;( lle( Tai/ fte,116 HĂź+/ an "/ %"4 rming. yfo& Bod"1 ssu " re9 4$ mit 1pre 1&Air en!$$;.(% "1 ies bew "%! lich 9.1$ aft 99 / sch sen Wis" & " 6&4 $1 elly.com

46 unter ww w.slim-b $$ 4"$1 <6/ Studie lesen Sie Alle Details zur

" /:"1! 46" 9"/ 6/ 7 /4 "%

723ILW DNWLY $OWHQ%XVHFN

9HUHLQ IÂ U 3UlYHQWLRQVVSRUW H9

BΠΡĚ&#x160;Ë?ϺүË?Ě&#x192; Ď&#x2C6;Ď&#x2C6; ËŁ й˟Ě&#x20AC;Ď&#x2C6;Ë&#x; ĐžĐ&#x2021;Ë?ĘŹÍş Ď&#x2013;tϺЌĐ&#x2021;ĐŚË?ÍĽÎ Î ĐŚË?Î&#x17E;ͤĐžĐ&#x2021;Ë?ĘŹÍşĎ&#x2014; ÂŁË?Πʡ Ó&#x2021; Đ Ě&#x20AC; Ó&#x2021;Ë&#x;ĐĄÎĽ Đ ÎĽ Ë&#x;Ëź Ó&#x2021;Đ&#x201C; ŇŻŇŻŇŻĎ&#x; ˹ͼЌОÎ&#x17E;ĘźĂ&#x2DC;ͺЌͼҊͤĂ&#x2DC;Î ĐŚË?Î&#x17E;Ę&#x17E;ĐžĐ&#x2021;Ë?ĘŹÍşĎ&#x;ĘźË? 

                         

FRIZZ

Januar 2012

9


Hochzeit î ? Redaktion: Nora GrĂśtsch, Meike Spanner

BcT[[T]P]iTXVT FTaQd]VeTaZPdUT]:^]iT_cTT]cfXRZT[] 3XbZdcXTaT]d]S0aVd\T]cXTaT]:aTPcXebTX] BXRWbT[Qbc\^cXeXTaT]IXT[^aXT]cXTacbTX] B_PÂ&#x2022;WPQT]

a)

]

<XcPaQTXcTaX\0]iTXVT]eTaZPdUVTbdRWc ETacaPd[XRWT:daiQTfTaQd]VT]QXccTP] _Tab^]P[/UaXii\XccT[WTbbT]ST

Skurrile Traditionen - Hochzeitsbräuche InternationalOb nun bi-national, international oder deutschdeutsch, die Vorbereitungen fĂźr eine Hochzeit in Deutschland gleichen sich wahrscheinlich bei den meisten angehenden Ehepaaren. Zunächst ein Ă&#x201E;mtermarathon. Ein Ehefähigkeitszeugnis, Abschriften aus dem Familienstammbuch, Aufenthaltsbescheinigungen der MeldebehĂśrde und vieles mehr stehen auf der Liste. Es folgt der angenehmere Teil der VorFestlichkeiten: Eine mehr oder weniger groĂ&#x;e Verlobungsfeier, Junggesellenabschiede, ein Polterabend.

D

Trauringe zusammen schmieden - Trauringe schmieden zusammen die goldschmiede â&#x20AC;&#x201C; Hans Krause â&#x20AC;&#x201C; SilhĂśfer Str. 36 â&#x20AC;&#x201C; 35578 Wetzlar â&#x20AC;&#x201C; Tel. 06441 45002 www. die-goldschmiede-wetzlar.de

10

Januar 2012

ann ist es geschafft! â&#x20AC;&#x17E;Jaâ&#x20AC;&#x153; oder klassisch direkt aus Hollywood â&#x20AC;&#x17E;I doâ&#x20AC;&#x153;. Eine Szene wie aus dem Bilderbuch: Eine Braut in WeiĂ&#x; und strahlend, eine Freundin tupft sich die Augen vor RĂźhrung, es fliegt Reis, ein paar Tauben steigen in den Himmel und die Hochzeitsgesellschaft blickt ergriffen hinterher. Ein Bilderbuch fĂźr Deutschland, filmreif. Eventuell wĂźrde man jedoch am gleichen Schauplatz in einem anderen Land den Reis eher essen. Und die Tauben vielleicht auchâ&#x20AC;Ś Etwas altes, etwas neues, etwas geliehenes und etwas blaues, so verlangt es die britische Tradition. Und ein vom Brautvater geworfener Schuh ist vor allem in Schottland nicht das Schlechteste, das ein Brautpaar treffen kann. Oft sind diese Bräuche sehr alt und zielen darauf ab, den Brautleuten die Angst und Befangenheit nehmen, bĂśse Geister vertreiben und der Ehe Segen geben. Doch da gibt es einige Dinge, die in unseren Breiten eher skurril klingen, wie zum Beispiel selbstgeschnitzte LĂśffel, die traditionell in Wales Ăźber einen Fluss hinweg gereicht werden oder etwas, das den Bräutigam in Rumänien treffen kann: das â&#x20AC;&#x17E;PflĂźckenâ&#x20AC;&#x153; des Brautkranzes aus einem mĂśglichst hohen Baum mithilfe einer Menschenpyramide bestehend aus seinen Freunden â&#x20AC;&#x201C; von denen er hoffentlich mehr als eine Handvoll hat. Unser Platz 3 der FRIZZ-Charts fĂźr skurrile Landessitten geht an den traditionellen marokkanischen Hochzeitsbrauch, bei dem die gesamte Feier streng getrennt nach Geschlechtern stattfindet. Nur der Bräutigam darf das Frauenzelt besuchen. Spät am Abend wird die Braut von sogenannten â&#x20AC;&#x17E;Hochzeitsbedienstetenâ&#x20AC;&#x153; in ihre Kammer getragen und muss damit zurechtkommen, dass ihre Bediensteten â&#x20AC;&#x201C; nur getrennt durch einen Vorhang â&#x20AC;&#x201C; fĂźr ihre Jungfräulichkeit bĂźrgen und dem ersten Vollzug der Ehe beiwohnen. Trauermarsch statt Festfreude: Ein ergreifender Abschied von allem bisherigen und der Eintritt in ein neues Leben schafft es auf Platz 2 . In Ungarn wird die Braut traditionell mit einer Art Trauerrede auf dem Gang von ihrem Elternhaus zur Kirche begleitet und verabschiedet. Trauer und Weh klagen in Rei(n)mform inklusive.

Teil 1


C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Jede Kultur hat Ihre eigenen Hochzeitsriten — bei Multi-KultiHochzeiten kommen dann oft alle Bräuche zusammen

Noch ein wenig extremer – zumindest für das mitteleuropäische Gemüt – ist der Brauch der Massai, bei dem der Brautvater seine Tochter vor der Hochzeit mit Milch bespuckt, auch das bringt Glück und Kindersegen. Platz 1 der skurrilsten Hochzeitsbräuche ist den Massai in Kenia aber nicht nur damit sicher: Nachdem die Braut nämlich von ihrem Vater auf Kopf und Brust Milch gespuckt bekommen hat, macht sie sich auf den Weg zu ihrem angehenden Ehemann, den ihre Eltern für sie ausgesucht haben. Dort angekommen wird sie von ihrer zukünftigen Familie mit Kuhdung beschmiert und beschimpft. Ein Brauch, den man sich lieber nicht zu plastisch und olfaktorisch vorstellen möchte. Obwohl ein Massai sich vielleicht auch fragen würde, was da gerade vor sich geht, und kopfschüttelnd daneben stehen würde, während ein frischvermähltes deutsches Paar in Festtagstracht schwitzend und schnaufend einen Baumstamm mit einer stumpfen Säge zerteilt…

Eine runde Sache Der schönste Tag im Leben, ein Tag, der vor Festlichkeit, Besonderheit und Romantik nur so strotzen soll. Im Vorfeld dieses Tages leidet die Feststimmung bei vielen Paaren jedoch unter der Last und dem Druck der Vorbereitungen, Planungen und allgemeinen Geschäftigkeit. Die Zweisamkeit kommt zu kurz. Das muss nicht sein, denn gerade jetzt gibt es für angehende Eheleute die Gelegenheit, für einen Tag dem Papierkram und den Fragen nach der Farbe der Servietten, der Menüauswahl und passenden Stuhlhussen zu entfliehen und noch etwas Aufregendes und wahrlich Besonderes zu zweit zu erleben.

Schmiedekunst Der eine, der Ring für die Ewigkeit. Vielleicht nicht geschmiedet im Schicksalsberg von Mordor, das wäre doch ein wenig negativ besetzt. Eine wesentlich positivere Umgebung und freundliche Anleitung bietet die Goldschmiede von Gudrun Krause-Schwarz und Hans Krause in Wetzlar seit mehreren Jahren. Hier haben die Brautleute die Möglichkeit, im Rahmen eines Ein-Tages-Kurses unter fachmännischer Aufsicht ihre eigenen Ringe zu schmieden. Diese besonderen Goldschmiedekurse für zwei finden nach einer Einweisung in der Werkstatt der Goldschmiede selbst statt und bieten die Möglichkeit, sich gegenseitig ein sehr besonderes Geschenk zu machen. Matt oder poliert? Egal, jedenfalls nicht von der Stange! In einem Vorgespräch werden das gewünschte Material für die Ringe ausgesucht und erste Ideen gesammelt, wie die beiden Einzelstücke am Ende aussehen sollen. Eventuelle Unterschiede bei den Vorstellungen was Form, Breite, Anteile verschiedener Materialien und ähnliches angeht,

Ringe für´s Leben...

FRIZZ

Die

Goldschmiede Kösters & Tielsch

Unterstadt 21 - Lich

Tel: 06404 - 66 16 90

www.licher-goldschmiede.de Januar 2012

11


Hochzeit

Hochzeitsfeier?

Model: Isabelle Marie Anne de Truchis de Varennes, Künstlername ZAZIE, französische Chansonsängerin

Jederzeit!

+

plus ultra non plus Erste Hilfe für Frauen www.npu-mode.de

Gießen • Neuenweg 11 12

Januar 2012

Der Ring aller Dinge entsteht

können so bereits im Vorfeld geklärt werden. „Wir stellen das Grundmaterial und die Werkstatt, die beiden Verlobten können dann ganz individuell an ihren besonderen Ringen arbeiten. Dabei bekommen sie von uns so viel Betreuung und Hilfestellung, wie sie benötigen. Es ist immer jemand bei ihnen.“ So Hans Krause, der Meister der Wetzlarer „Goldschmiede“. Er erzählt im Interview: „Die Fertigung von Eheringen ist eine sehr private, man möchte fast sagen intime Sache. Die Brautleute können sechs bis zehn Stunden ungestört in der Werkstatt arbeiten, die ist vom Verkaufsraum getrennt und bietet eine sehr gemütliche und warme Atmosphäre, in der sich die Kursteilnehmer wohlfühlen. Die Umgebung soll locker und familiär sein und der Kurs soll Freude machen, schließlich sind die Hochzeitsvorbereitungen oft stressig genug.“ Darum nimmt in der „Goldschmiede“ auch immer nur ein Paar an einem Trauring-Kurs teil, denn nur so kann den Ideen und Gefühlen freier Lauf gelassen werden. Es darf gelacht, geweint und auch einmal ein wenig geflucht werden. „Wir profitieren vor allem menschlich von unseren Kursen.“ Erzählt Hans Krause. „Man könnte wirklich ein Buch daraus machen. Die Leute geben uns so ein schönes Feedback, viele kommen noch nach Jahren ab und zu wieder vorbei – inzwischen verheiratet und glücklich, viele auch mit Kindern, das ist wunderschön zu sehen.“ Der Trauring hat von jeher symbolträchtigen Charakter und ihn selbst zu schmieden, ist wohl eines der schönsten Geschenke, die einem Partner gemacht werden können. Doch es drängt sich natürlich die Frage auf: Was ist, wenn es nicht so klappt, wie es soll? Muss dann mein Partner für den Rest seines Lebens mit einem verkorksten Ehering herumlaufen? „Nein, natürlich nicht!“ Sagt Goldschmiedemeister Krause sofort und lacht. „Wir sind ja die ganze Zeit bei den Leuten, da sehen wir schon im Ansatz, wenn etwas schief läuft und können helfen. Die Ringe sollen ja auch professionell aussehen. Auf Wunsch können wir auch noch ein wenig nachbearbeiten, es soll schließlich eine runde Sache werden.“

FRIZZ


Der Stand der Ehe — auch ein juristisches Ding Heutzutage haftet Hochzeiten nicht selten etwas hollywoodhaft-romantisches an. Doch ist der Tag der Eheschließung erst einmal vorbei, alle Tränen der Rührung getrocknet und die Catering-Rechnung beglichen, folgt der Alltag.

Penunzen

V

or dem Gesetz ist die Ehe zunächst einmal hauptsächlich eine Lebensgemeinschaft mit gegenseitiger Verantwortung. Drei Rechtsformen sind in Deutschland zu unterscheiden: die Zugewinngemeinschaft, die Gütertrennung und die Gütergemeinschaft. Ersteres ist die ohne weitere vertraglich festzuschreibende Form, sprich: wenn nichts anderes vertraglich vereinbart wurde, gilt diese. Erstere und zweitgenannte Form schreiben jeweils einen Güterstand fest, der das vor der Ehe bestehende Vermögen und den Besitz beider sicherstellen. Gütertrennung muss in einem Ehevertrag festgeschrieben werden. Bei einer Scheidung gilt bei Zugewinngemeinschaft, demjenigen Partner, der weniger Vermögen innerhalb der Ehe erwirtschaftet hat einen Zugewinnausgleich in Höhe des halben Unterschiedsbetrags zwischen beiden Zugewinnen zu ermöglichen. Die Zusammenlegung des Vermögens, die Gütergemeinschaft bedarf auch eines Vertrags und nach einer Scheidung können hier komplizierte Rechtsfälle entstehen, wenn es um die Teilung des Vermögens und der Güter geht.

Aus und vorbei

D

ie Unterhaltspflicht nach einer Scheidung wurde neu geregelt. Seit 2008 besteht nur noch eingeschränkt und befristet Unterhaltspflicht desjenigen Partners, der auch während der Ehe den Unterhalt (bzw. den Hauptanteil) bestritt. Dies ist vor allem an die Betreuung von Kindern gebunden und auf drei Jahre befristet. Kinder wurden im Recht auf Unterhalt gestärkt, in der Ehe nicht berufstätige Ehepartner insofern benachteiligt, als dass ihre in der Ehe geleistete hauswirtschaftliche und erzieherische Arbeit nicht nachhaltig anerkannt wird. Religiöse Auslegungen des Ehestands, die von den gesetzlichen Vorgaben abweichen, haben keinerlei juristische Relevanz – zumindest in Deutschland. In christlichen Religionen kommt es immer mal wieder vor, das zum Beispiel bestimmte Bedingungen der Ehefähigkeit vor kirchlichen Trauungen gefordert werden, wie Zeugungs- oder Gebärfähigkeit der Eheleute. Es gibt zwar auch einige Ausschlusskriterien für Ehefähigkeit vor dem Gesetz, dies betrifft aber eher Umstände, die z.B. bei Unmündigkeit eines oder beider Partner gegeben sein könnten. Grundsätzlich beinhaltet der Stand der Ehe eine Menge Pflichten und Regelungen - die bei aller Romantik – vorab bekannt sein sollten.

Verliebt, verlobt und bald verheiratet HOCHZEITSWELT | BAD NAUHEIM Ein Muss für alle Heiratswilligen und Angehörige — 7. und 8. Januar 2012 im Hotel Dolce Bad Nauheim

I

mmer wieder wird die romantische Weihnachtszeit oder der Jahreswechsel für den Heiratsantrag genutzt. Doch mit dem Tag des Antrags oder dem Vorhaben bald heiraten zu wollen, beginnt die „heiße Phase“ der Hochzeitsvorbereitungen. „Wer schon Erfahrungen bei der Planung einer Hochzeit sammeln konnte, der weiß, wie schwierig es sein kann, die passenden Kontakte zu finden um seine Vorstellungen und Träume letztendlich in die Realität umsetzen zu können. Meist fehlen die richtigen Adressen und Ansprechpartner. Auf der HOCHZEITSWELT | BAD NAUHEIM werden Aussteller aus über 20 Branchen unterschiedlichste Produkte und Dienstleistungen vorstellen und so für die richtigen Adressen garantieren,“ verspricht Carolin Pascal von BestEvents by ITMS. Fragen wie: Was ziehe ich an? Welche Frisur wird es sein? Welche Ringe? Partyzelt oder festlicher Saal? Kutsche oder Limousine? Was wünschen wir uns von den Gästen? – Antworten auf all diese Fragen und noch viel mehr bieten im stilvollen Ambiente des Hotel Dolce mehr als 40 Aussteller aus Bad Nauheim und Umgebung, die Außergewöhnliches und aktuelle Trends rund um das Thema Hochzeit präsentieren und umfassend informieren. An beiden Messetagen finden beeindruckende Modenschauen im Emporensaal des Hotel Dolce statt. Diese zeigen modische und aktuelle Trends sowie klassische Hochzeitsoutfits für Braut, Bräutigam und Gäste. Auf alle Messebesuchern wartet ein attraktives Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es Gutscheinpakete im Gesamtwert von mehr als 3.000 Euro, die von verschiedenen Ausstellern zur Verfügung gestellt werden.  Alle Verliebten und Verlobten sollten sich den 7. und 8. Januar schon jetzt vormerken. Der Besuch der HOCHZEITSWELT | BAD NAUHEIM wird inspirieren und viele neue Ideen und Anregungen liefern.

HOCHZEITSWELT | BAD NAUHEIM im Überblick Termin

Wochenende, 7. und 8. Januar

Öffnungszeiten

Samstag, 12-18 Uhr, Sonntag, 10-18 Uhr

Location

Hotel Dolce Bad Nauheim

Aussteller

mehr als 40, über 20 Branchen

Highlights

Modenschauen mit aktuellsten Trends, Brautmode, Brautkleider, Mode für den Bräutigam und Gäste, Frisuren- und Kosmetikshows, attraktives, informatives Bühnenprogramm

Informationen zu

standesamtlicher Hochzeit, kirchlicher oder freier Trauung

Eintritt

5 EURO (inkl. Teilnahme an der Messeverlosung)

Veranstalter

BestEvents by ITMS und Hotel Dolce Bad Nauheim

Messe-Organisation

BestEvents by ITMS | hochzeitswelt@itms.de www.hochzeitswelt-bad-nauheim.de


Beruf

 Redaktion: Meike Spanner, Petra Hartmann

Ausbildung + Studium Weiterbildung + Personal Gründung + Selbständigkeit

Zukunft selbst gestalten Messe für Mittelhessen

mit

Gießen . 15. –16. Januar Ausstellungszentrum Hessenhallen Sonntag 10 –18 Uhr, Montag 9 –18 Uhr

… das ist nicht nur das große Ziel all derjenigen, die ihre berufliche Existenz auf den Weg bringen wollen sondern auch das Motto der diesjährigen Messe Chance am 15. und 16. Januar in den Gießener Hessenhallen. Das Wissen um die eigenen Talente, Fähigkeiten und Vorlieben ist für die Berufswahl das eine. Das andere ist die Kenntnis dessen, was der Markt und quasi die „Welt da draußen“ zu bieten hat - begonnen bei weiterführenden (Fach)Schulen, Universitäten und neuen Qualifizierungsmöglichkeiten - bis hin zu Tätigkeitsfelder in der Wirtschaft. Informationen sammeln ist insofern die erste konkrete Maßnahme beim eigenen beruflichen Werdegang, aber auch für Veränderung, das eigene Weiterkommen und die Neuorientierung.

Gießen

Qualifizierungsoffensive des Landkreises Gießen präsentiert sich

Messe Chance 2012

D

ie Messe Chance 2012 informiert umfassend: Begonnen bei Vorträgen, z.B. über die Schwierigkeit der Entscheidung für einen Beruf oder das Finden der eigenen Stärken im Bewerbungsgespräch bis hin zu Inhalten ganz spezieller Berufsausbildungen wie z.B. im Bereich der Metall- und Elektroberufe oder in der Luftfahrt. Natürlich dürfen Informationsmöglichkeiten über Studienfächer, „Starte durch“ – das Netzwerk für Gründungsinteressierte genauso wenig fehlen wie der Nano-Truck und die Job- und Lehrstellenbörse. Nutzt Chance 2012

Qualifizierungsoffensive

A

uch in diesem Jahr präsentiert sich die Qualifizierungsoffensive des Landkreises Gießen auf der Weiterbildungsmesse „Chance 2012“ am 15. und 16. Januar. Zu finden ist sie in Halle 4 Stand 2B. Die Qualifizierungsoffensive des Landkreises Gießen berät kleine und mittlere Unternehmen aus der Region Gießen zu allen Fragen der beruflichen Weiterbildung. Sie unterstützt Betriebsinhaber und Mitarbeiter, wenn es darum geht, Weiterbildungsbedarfe zu ermitteln, passgenaue Angebote zu finden und Fördermöglichkeiten zu nutzen. Dazu berät die Qualifizierungsbeauftragte Annette Maiwald-Boehm auch direkt vor Ort im Unternehmen. Interessant für Unternehmen und Mitarbeiter ist beispielsweise die Förderung durch den Qualifizierungsscheck: Unter bestimmten Voraussetzungen wird die berufsbezogene Weiterbildung von Mitarbei-

14

Januar 2012

terinnen und Mitarbeitern in kleinen und mittleren Unternehmen vom Land Hessen mit bis zu € 500 E pro Mitarbeiter und Jahr gefördert. Darüber hinaus kann aber auch die Recherche günstiger Weiterbildungsanbieter helfen, Kosten für das Unternehmen einzusparen. Hierzu ist die hessenweite Weiterbildungsdatenbank des Vereins Weiterbildung Hessen e.V. mit ihrem Unterportal www.weiterbildung-giessen.de ein hilfreiches Tool. „Dank der Weiterbildungsdatenbank kann ich den Unternehmern schon während des Beratungsgespräches online passgenaue Weiterbildungsangebote zertifizierter Weiterbildungsanbieter vorschlagen und direkt die Preise der Anbieter vergleichen. Das ist für die Unternehmer ein echter Mehrwert“, so Maiwald-Boehm. Die Weiterbildungsdatenbank des Vereins Weiterbildung Hessen e.V. wurde erst kürzlich von der Stiftung Warentest mit „Sehr gut“ bewertet. Sie

FRIZZ


Informationen sammeln ist grundlegend

wurde als besonders benutzerfreundlich ausgezeichnet und bietet zusätzlich zum umfangreichen Überblick über aktuelle Kursangebote auch die direkte Vergleichbarkeit hinsichtlich Inhalt und Preis. Ein weiteres Angebot der Qualifizierungsoffensive Landkreis Gießen sind kostenlose Impulsworkshops für Unternehmerinnen und Unternehmer des Landkreises Gießen. Mit Blick auf den globalen Wettbewerb, den demographischen Wandel und die schnellen technischen Entwicklung ist es gerade für kleine und mittlere Unternehmen wichtig, sich kontinuierlich über neue Trends, Methoden und Erkenntnisse zu informieren, um konkurrenzfähig zu bleiben. Die Themen der durchgeführten Impulsveranstaltungen orientieren sich stark an den Wünschen der kleinen und mittleren Betriebe in der Region. Auf der Messe „Chance 2012“ sind die Qualifizierungsbeauftragte des Landkreises Gießen Annette Maiwald-Boehm und Projektassistentin Simone Schäfer zusammen mit weiteren Qualifizierungsbeauftragten aus.

Wieder dabei der Nano-Truck

Nano-Truck: Treffpunkt Nanowelten

Karrierechancen Nanotechnologie „Nano erleben, erkunden, erfassen“ mit diesen Zielen öffnet sich die Tür des Nano-Trucks für Jugendliche, interessierte Öffentlichkeit und die Presse. Unter dem Stichwort „nano – schon gehört?“ werden an beiden Messetagen verschiedene Themenkurzvorträge – jeweils circa zehn Minuten lang – angeboten: Nanotechnologie im Energie- und Umweltsektor, Nanotechnologie im Automobil, Nanotechnologie in Leben und Freizeit, mit Nanotechnologie Gesundheit schützen, Nanotechnologie in Textilien, Nanotechnologie in der Kommunikationstechnik lauten die Titel und jeweils im Anschluss gibt es die Impulsvorträge (auch jeweils circa zehn Minuten lang) „Nano – Jobs mit Zukunft“. Das NanoTruck-Team gibt einen Überblick über die Ausbildungs-, Studien- und Karrierewege in der Nanotechnologie.

TRAUMBERUF GESUCHT? Bei der Schunk Group gefunden! www.schunk-career.com. Besuchen Sie uns auf der Chance 2012 in Halle 1/A1.

www.schunk-group.com


Gründung + Selbständigkeit

Beruf Messe für Mittelhessen mit

Gießen . 15. –16. Januar Ausstellungszentrum Hessenhallen Sonntag 10 –18 Uhr, Montag 9 –18 Uhr

Straße der Metall- und Elektroberufe

D

en Mittelpunkt bilden das InfoMobil der M+E-Industrie sowie der Flugsimulator von Hessenmetall. Rundherum präsentieren zahlreiche Unternehmen die Ausbildungsberufe der Metall- und Elektrobranche. Täglich werden sowohl im InfoMobil als auch am Flugsimulator einzelne Ausbildungsberufe hervorgehoben und praxisnah präsentiert und erklärt.

Gründercafé – auf der Chance 2012

I

m Gründercafé werden erfolgreiche Unternehmer anzutreffen sein, die ihre Erfolgsgeschichten präsentieren. Es gilt Fragen zu stellen, Ideen aufzugreifen und den eigenen Weg in die Selbständigkeit zu planen. „Starte Durch” ist ein Netzwerk von Existenzgründerberatern aus Mittelhessen und der Wetterau und damit eine zentrale Anlaufstelle. Gemeinsam mit den Aktiven der Region Mittelhessen/ Wetterau zeigt sich „Starte Durch” erneut mit informativen und gewinnbringenden Programmbeiträgen rund um die DOs und DON’Ts der Businessplanung; zeigt Chancen, Ideen und Fördermöglichkeiten zu Unternehmensgründung und -übernahme auf. Die erfolgreiche Realisierung beruflicher Selbständigkeit erfordert nicht nur Wissen über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge, rechtliche Voraussetzungen oder Fragen von Steuerrecht und Finanzierung. Auch eine gute Idee, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Personal- und Sozialkompetenzen und vieles mehr spielen eine wichtige Rolle auf dem Weg vom Gründer zum erfolgreichen Unternehmer.

www.lt-i.com Die LTi Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit ca. 1000 Mitarbeiter. Unsere wesentlichen Know-how Felder sind Antriebs- und Automatisierungstechnik, Magnetlagertechnik, Erneuerbare Energien und Mikrosystemtechnik/Sensorik/Elektronik. Führende technologische Kompetenz ist die Grundlage für die Entwicklung und Sicherung unseres Markterfolges. Kundennähe, Flexibilität, Innovation und ein hoher Qualitätsanspruch stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir bieten Euch jedes Jahr Ausbildungsplätze in den folgenden Berufen an: Q Q Q Q Q Q

Q

Q

Unternehmensgruppe

16

Januar 2012

Industriekaufmann (m/w) Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w) Mechatroniker (m/w) Fachinformatiker für Systemintegration (m/w) Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) Mikrotechnologe (m/w) Schwerpunkt Mikrosystemtechnik

Außerdem bieten wir Euch die Möglichkeit eines dualen Studiums (StudiumPlus) in Kooperation mit der Technischen Hochschule Mittelhessen in den folgenden Studiengängen: Q

LTi Services GmbH & Co. KG Personalabteilung Gewerbestr. 5-9 35633 Lahnau E-Mail: bewerbungen@lt-i.com

Lebenslanges Lernen

Ingenieurwesen Fachrichtung Elektrotechnik Ingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau Ingenieurwesen Fachrichtung Mikrosystemtechnik/ Optronik

Abendschule Gießen

Auch wer sich für ein Praktikum interessiert, ist bei LTi an der richtigen Adresse. Wir bieten Praktika vom Schülerpraktikum über das Vorpraktikum bis hin zum berufspraktischen Semester, Traineestellen und Abschlussarbeiten (Diplomarbeit, Bachelor- und Masterthesis) an. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Wege zum Abitur, Realschul- und Hauptschulabschluss

I

n der Abendschule der Universitätsstadt Gießen beginnen jeweils nach den Sommerferien und im Februar neue Kurse mit denen grundsätzlich jedem Erwachsenen die Möglichkeit geboten wird, nachträglich schulische Abschlüsse - Abitur, Fachhochschulreife, Mittlerer Abschluss, Hauptschulabschluss - und eine fundierte Allgemeinbildung zu erwerben. Darüber hinaus bietet die Schule Beratung und Orientierungshilfen an, die ermöglichen, neue Chancen in Beruf und Privatleben wahrzunehmen. Sie unterstützt so beim „Lebenslangen

FRIZZ


Besuchen Sie unseren Stand in Halle 1 auf der Chance 2012!

Lernen“. Ein wesentlicher Teil des Angebotes der Abendschule Gießen ist eine Informations- und Kommunikationstechnische Bildung, die jeder/jedem Studierenden die grundlegenden Kenntnisse im Umgang mit Computern nahebringt. Es entstehen keine Kosten: Die Abendschule der Universitätsstadt Gießen ist eine staatliche Schule, die Studierenden haben Schulgeldfreiheit und Lehrmittelfreiheit. Nach Bedingungen des Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) kann finanzielle Förderung beantragt werden. Dies gilt für den Besuch des Abendgymnasiums nur für die letzten drei Halbjahre.  Nähere Auskünfte erteilt das Sekretariat Alter Steinbacher Weg 28, 35394 Gießen 06 41 – 3 06-30 82 & Fax: 06 41 - 3 06-30 84. E-M@il: Abendschule-Giessen@t-online.de  Persönliche Sprechzeiten während der Schulzeit sind von Montag bis Freitag 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr sowie Montag und Donnerstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. In den Ferien: mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.  Mehr Infos unter: www.Abendschule-Giessen.de

Mit uns kommen Sie weiter!

Als Vollzeitstudiengänge

Sie wollen nach der Schule voll durchstarten? Sie sind engagiert und wollen etwas bewegen? Herzlichen Glückwunsch! Dann kommen Sie zu uns:

Physiotherapie und Logopädie

W

er sich für ein Starten Sie in eine Ausbildung bei den SWG! Studium im Welche Möglichkeiten Sie haben, das erfahren Sie Gesundheitsbereich z.B. an unserem Messestand auf der Chance 2012 interessiert, ist an der in Halle 1. Hochschule für angeHier können Sie unsere Azubis selbst befragen. wandte Wissenschaften Die stehen Ihnen gern Rede und Antwort. Lassen Bamberg – Private Sie sich von ihrer Begeisterung anstecken. Hochschule für GeWir sehen uns! sundheit genau richtig. Dort werden PhysioMehr Infos unter www.stadtwerke-giessen.de therapeuten und Logopäden in Vollzeitstudiengängen ausgebildet. Bachelor of Science IHR LEBEN – UNSERE ENERGIE Beide Studiengänge schließen mit dem international anerkannten „Bachelor of Science (B. Sc.)“ ab. Bisher waren die zwei Berufsbilder nur im Rahmen einer dreijährigen Berufsfachschulausbildung zu erlernen. Das Vollzeitstu-Chance2012_4c.indd 1 dium eröffnet aber vor allem Abiturienten völlig neue Perspektiven. In sieben Semestern können sie einen Doppelabschluss erwerben: Bereits nach dem sechsten Semester erhalten sie die Berufsurkunde, die sie dazu berechtigt, die jeweilige Berufsbezeichnung zu führen, um als Physiotherapeut/in bzw. Logopäde/in zu arbeiten. Nach dem siebten Semester erhalten sie schließlich noch den akademischen Abschluss „Bachelor of Science“. Im Studium wird den Studenten neben den fachspezifischen Kenntnissen und Fähigkeiten, die Physiotherapeuten und Logopäden vorweisen müssen, vor allem auch wirtschaftliches und wissenschaftliches Know-how vermittelt. Dieses Know-how befähigt sie z. B. dazu, eine leitende Position einzunehmen. Zudem hilft das zusätzliche Wissen bei der Errichtung und Führung einer eigenen Praxis, was von vielen Absolventen angestrebt wird. Der Bachelor-Abschluss eröffnet zudem die Möglichkeit, ein Master-Studium – auch im Ausland – aufzunehmen. Zum Wintersemester 2012/2013 ist an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Bamberg die Erweiterung des Studienangebots geplant. Die vorgesehenen Studiengänge „Gesundheitsmanagement“, „Präventions- und Eventmanagement“ und „Krankenhaus- und Praxismanagement“ befinden sich momentan in der Akkreditierung.

14.12.11 12:03

 Alle Informationen zur Hochschule gibt es im Internet unter www.hochschule-bamberg.de.

FRIZZ

Januar 2012

17


Beruf Besuchen Sie das Infomobil der Hessischen Qualifizierungsoffensive auf der Chance 2012

Sie finden die Qualifizierungsoffensive des Landkreises Gießen auf dem Gemeinschaftsstand in

Halle 4 auf dem Stand B2

Wir beraten Sie zu Fragen über: • berufliche Weiterbildung • betriebsspezifische Weiterbildungslösungen • Weiterbildungsportale • Weiterbildungsanbieter • Förderprogramme Die Qualifizierungsoffensive des Landkreises Gießen ist ein kostenfreies Beratungsangebot für kleine und mittlere Unternehmen aus dem Landkreis Gießen. Weiter Infos unter:

www.qualifizierung-giessen.de.

Nicht abhaken

– sondern neu starten! Eine abgeschlossene Berufsausbildung, das ist das wichtigste Ziel. Einmal für junge Menschen, um ihren beruflichen und damit existentiellen Werdegang zu starten. Aber auch für Betriebe, um ihren Nachwuchs zu sichern, auch einem Fachkräftemangel entgegenwirken zu können. Manchmal klappt es nicht auf Anhieb und beim ersten Versuch. Doch es gibt zum Glück auch Erfolgsgeschichten – auch die einer „zweiten Chance“ - wenn der erste Versuch eine Ausbildung zu absolvieren nicht geglückt ist. Bei der Agentur für Arbeit sind wir von FRIZZ auf eine solche Story gestoßen, die auch anderen in vergleichbarer Situation Mut machen kann.

"Chance 2011" Die Agentur für Arbeit informiert Sie auf der Gießener Messe über Ausbildung, Weiterbildung und Beruf 16. und 17. Januar - Hessenhallen von 10 bis 17 Uhr - Halle 3, Vorträge von Berufsberatern in Halle 5 Agentur für Arbeit Gießen Nordanlage 60, 35390 Gießen www.arbeitsagentur.de

18

Januar 2012

D

aniel Andreas Schmitt aus Hösbach hatte im Sommer 2008 seinen (erweiterten) Hauptschulabschluss in der Tasche und begann damals eine Ausbildung als Stahl und Betonbauer, die er – wie er selbst sagt - aufgrund falschen Umgangs mit seinem Arbeitgeber und privater Probleme aber nach zwei Jahren abbrach. Dann folgte für ihn eine Zeit des Jobbens und irgendwann meldete er sich wieder arbeitssuchend. „Zuerst war es schwer, einen klaren Kopf zu bewahren. Nach einem Monat zu Hause kam der Umbruch. Die Decke fiel mir quasi auf dem Kopf. Motiviert hat mich der Gedanke an das Leben, das noch vor mir liegt. Man darf nie anfangen auf der Stelle stehen zu bleiben“, erklärt Schmitt die Situation von damals. Auch für seinen Lebenslauf, quasi das Datenblatt für zukünftige potentielle Arbeitgeber war diese abgebrochene Lehre keine ideale Voraussetzung. Denn die Skepsis gegenüber Bewerbern mit solchen Vorgeschichten in den Betrieben ist natürlich vorhanden. Doch eine solche erstmal sehr nach „lose-lose“ aussehende Situation ist umkehrbar, wie

FRIZZ

Azubi Schmitt (li.) und L. Neckermann (re.)von der Firma Lupp


Weiterbildung + Personal Gründung + Selbständigkeit

Jeder Handgriff muss sitzen

Messe für Mittelhessen mit

sich zeigte. Am 18. Mai organsierte die Agentur für Arbeit bundesweit den „Tag des Ausbildungsplatzes“. Ziel hierbei ist, Betriebe, die noch dringend Azubis suchen mit Ausbildungssuchenden, die bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Lehrstelle gefunden haben, zusammenzubringen. Auf größtmögliche individuelle Unterstützung wird dabei viel Wert gelegt, wie Berufsberater Hans-Joachim Mielentz erklärt: „Unser Arbeitgeberteam hält ganzjährig Kontakt u.a. zu Ausbildungsbetrieben und weist in besonderer Weise auf den „Tag des Ausbildungsplatzes" hin. In der Berufsberatung besteht immer ein Pool an Ausbildungssuchenden, so dass wir entsprechend des Berufswunsches die Bewerber mit dem entsprechenden Ausbildungsbetrieb zusammenbringen. Dies geschieht einmal schriftlich, aber auch ganz persönlich in Form von einer Begleitung. Das Arbeitgeberteam in Büdingen wies uns auf die Firma Lupp hin. Daraufhin habe ich sofort reagiert und u.a. Herrn Daniel Andreas Schmitt benannt, der zu der Firma Lupp eingeladen wurde – schriftlich“. Es ging zunächst mal um ein unverbindliches „beschnuppern“. Der gegenseitige Eindruck fiel positiv aus, dann folgte das ganz klas-

sische Vorstellungsgespräch und danach bekam Daniel Andreas den Gießen . 15. –16. Januar Ausbildungsplatz – wieder als Stahl- und Betonbauer. „Herr Schmitt Ausstellungszentrum Hessenhallen 10 –18 Uhr, Montag 9 –18 Uhr hat während dem Gespräch durch Aufmerksamkeit,Sonntag Interesse und Neugier überzeugt. Daraufhin wurde Herr Schmitt zu einem einwöchigen Praktikum eingeladen, wo er seine Qualifikation unter Beweis stellen konnte“, berichtet Lothar Neckermann von der Firma Lupp. Daniel Andreas Schmitt fing zum 1.August 2011 an und es läuft gut. „Heute bin ich reifer als zu der Zeit meiner ersten Ausbildung. Durch den Verlust weiß man verschiedenes besser zu schätzen. So war und ist es bei mir hinsichtlich meines Berufes. Besser ist bei der Firma Lupp das Arbeitsverhalten, dazu kommt das entspannte und doch zielorientierte Arbeiten. Es macht mir große Freude an wichtigen Gebäuden mitzuwirken. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit allem“, erläutert Schmitt. Johannes Paul, Pressesprecher der Gießener Arbeitsagentur betont die Wichtigkeit einer maßgeschneiderten und fallorientierten Vorgehensweise beim „Tag des Ausbildungsplatzes“. „Wir fragen sowohl bei den Betrieben als auch bei den Ausbildungssuchenden sehr genau Vorstellungen und Wünsche ab. Es bringt nicht viel, einem Betrieb beispielsweise einfach nur eine quantitativ hohe Anzahl von Vorschlägen zu unterbreiten. Dies muss vielmehr gezielt und individuell erfolgen. Wir wollen junge Leute in Ausbildung bringen, die dann – eventuell durch verschiedene weitere Unterstützungsmöglichkeiten unsererseits – auch die Chance auf einen Abschluss und eine Übernahme in einen Arbeitsplatz bekommen können. Das ist unsere Aufgabe, in die wir

Abitur-Fachhochschulreife Abitur-Fachhochschulreife

Staatliches Institut zur Erlangung der Hochschulreife

bafögberechtigt kostenfrei, bafögberechtigt staatlich staatlich zum Februar sind noch Plätze Plätze frei frei

LUST AUF ZUKUNFT?

Mittlere Reife - Hauptschulabschluss Hauptschulabschluss

ABITUR FÜR ERWACHSENE

Tel.: 0641 3063082 3063082 www.abendschule-giessen.de www.abendschule-giessen.de Alter Steinbacher Weg 28 • 35394 35394 Gießen Gießen

Wir suchen für die Realschule und das Gymnasium zum Semesterbeginn Anfang Februar noch Schüler. Schüler.

Beginn des neuen Lehrgangs 7. Februar 2012 Vorkurs Anmeldung bis 20. Januar 2012

Information und Beratung: Hessenkolleg Wetzlar · Brühlsbachstraße 15 · Telefon (0 64 41) 4 70 25 E-Mail: info@hessenkolleg-wetzlar.de · www.hessenkolleg-wetzlar.de

t Im BL

Ick!

h?

le für . .) chschu der Ho ience (B. Sc n a ie De therap chelor of Sc im io s y m h a P iu Stud ie oder rwerbe den B e ogopäd hst ein Du suc r`zum Beispiel eLn Bamberg und ft ie a d h ng! tu c dienga Dann s dte Wissens inen Stu an e w D e r g e n a üb h jetzt e berg.d ier`Dic Inform hschule-bam c o .h www

kunf Ine zu

2 09 51 |

heit Gesund

9 78 89 -

0

sbereic


Bildung

Ausbildung + Studium Weiterbildung + Personal Gründung + Selbständigkeit

Kleines Details, schweres Gerät

Große Bauprojekte sind besonders reizvoll

Messe für Mittelhessen mit

viel Kraft investieren“, so . 15. Gießen –16. Januar Paul. Auf Seiten der AusAusstellungszentrum Hessenhallen bildungsplatzsuchenden Sonntag 10 –18 Uhr, Montag 9 –18 Uhr ist Motivation das große Stichwort. Auch wenn der eigene Lebenslauf nicht nur Glanzleistungen bereit hält, die Schulnoten eventuell nicht sonderlich gut waren: es geht um die Bereitschaft, den eigenen Willen zu mobilisieren, auch aus vorangegangenen Fehlern zu lernen und etwas verändern zu wollen. Ausbildungsbetriebe sind gleichermaßen gefragt, ein Umdenken zuzulassen und auch Bewerbern mit auf den ersten Blick nicht perfekten Voraussetzungen eine Chance zu geben. „Durch das Praktikum wurde sehr schnell klar, dass Herr Schmitt ein sehr engagierter und fleißiger Mitarbeiter ist und sich gut in unserem Unternehmen integrieren kann. Daher war es für uns eine Selbstverständlichkeit, Herrn Schmitt als Auszubildenden in unserem

Unternehmen eine Chance zu geben“, so Neckermann und er ergänzt: „Grundsätzlich haben junge Menschen eine zweite Chance verdient, damit sie sich in die Gesellschaft integrieren können. Dadurch sind sie in der Lage, ihr Leben für die Zukunft selbstständig zu bewältigen“. Einen Rat gibt Berufsberater Mielentz für Ausbildungssuchenden: „Auf jeden Fall probieren und von der Möglichkeit einer Probearbeit (10 bis 14 Tage Praktikum) die Firma von sich zu überzeugen“. Und der Rat für den Ausbildungsbetriebe lautet: „Ebenfalls nur über das Vorpraktikum, um ein Bild von der Persönlichkeit des Ausbildungsplatzsuchenden zu erhalten.“

Es gibt viele Maßnahmen der Unterstützung durch die Agentur für Arbeit, diese sind unter www.arbeitsagentur.de zu finden.

Fachprogramm >>> Fortsetzung Montag, 16. Januar:

Hallenübersicht

Gründung und Selbständigkeit

G

11:30 Förderprogramme – Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer und Jungunternehmer Dipl.-Ing. Thomas Peter, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen WI-Bank, Offenbach

nano-Truck

13:30 Mit Bürgschaft mehr erreichen Holger Weidenfeller, Firmenkundenbetreuer, Bürgschaftsbank Hessen GmbH, Wiesbaden 14:30 Konzept- und Zielfindung – Ziele planen wie Walt Disney Volker Schüßler, Dipl. system Coach (ADG), Volksbank Mittelhessen eG, Gießen

Änderungen vorbehalten!

15:30 Startup 2012 – Gründen mit öffentlichen Förderkrediten Dipl. rer. oec. Helmut Schoeffling, Geschäftsführer, Schoeffling Consulting, Aßlar

Gründercafé Halle 5

P4

Weiterbildung

i

P3

Studium

K

Bildung

Indu

Ausbildung P2

esen it e ialw Soz esundh +G

0.2

A

strie ße Stra etall- fe u M der ktrober + Ele

Han

rk

1

dwe

Ausbildung del g Hantleistun iens +D

0.3

P

Behinderte

12:30 Für Karrierewechsler – Was man unbedingt beachten sollte! Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella

Best-Practice-Beispiele: DOs und DON‘Ts der Gründung – Junggründer und Unternehmer erzählen ihre spannenden Werdegänge «Einen genauen Zeitplan finden Sie auf: www.chance.messe-giessen.de

Messebüro

Haupteingang

An der Hessenhalle

10:30 Förderungsmöglichkeiten für Existenzgründer durch die Agentur für Arbeit Björn Georg Götz, Agentur für Arbeit Gießen, Gießen

mit

Foyer

Selbständigkeit

09:30 „Traumberuf Chef”?! Helmut Schultheiss, Gründer Coach, Merkur-Startup Existenzgründerzentren Repräsentanz Gießen, Hanau, Fulda

16:30 Marketing – Das 1 x 1 des erfolgreichen Marketings und Verkaufs für Existenzgründer Alfred Korte, Die Wirtschaftspaten e. V., Bruchköbel

5 4 3 2

P5 Gründung +

Podium Halle 5

August-Balzer-Weg

P

Podium

Gastronomie

0.2 Vortragsraum

A

Aktionsfläche Handwerk

i

Information

Toiletten

0.3 Vortragsraum

G

Gründer-Café

K

Kasse

Erste Hilfe


Fachprogramm Sonntag, 15. Januar Podium Halle 2 11:00 Eröffnung der Chance 2012 durch den Staatssekretär im Hessischen Kultusministerium Herr Heinz-Wilhelm Brockmann N W

O S

Ausbildung / Berufsorientierung

14:00 Mit dem Bachelorstudium in die Welt der Finanzen & des Managements Tanja Schader, Leiterin Region Mitte/Relationship Management, Frankfurt School of Finance & Management gGmbH, Frankfurt am Main

11:00 Ausbildung Logopädie, Physiotherapie, Gymnastik Jane Manz, Schulleiterin, Medau-Schule GmbH, Coburg

16:00 Als Erste/r in der Familie an die Uni – Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren? ArbeiterKind.de – Gruppe Gießen

11:30 Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance Volker Schüßler, Dipl. system Coach (ADG), Volksbank Mittelhessen eG, Gießen

11:30 Voraussetzungen, Inhalte und Strukturen der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung Norbert Weigelt, Schulleitung, Universitätsklinikum Gießen und Marburg 12:30 Ausbildung Logopädie, Physiotherapie, Gymnastik Jane Manz, Schulleiterin, Medau-Schule GmbH, Coburg Podium Halle 2 13:00 Bundeswehr – Wir.dienen.Deutschland Berufsbild einer Soldatin/eines Soldaten in der heutigen Zeit/Rahmenbedingungen/Ausbildungsmöglichkeiten Martin Würz, Oberleutnant, Bundeswehr Wehrdienstberatung, ZNwG – WEST, Wetzlar Podium Halle 3 13:30 Hilfe, ich muss mich entscheiden Über die Kunst sich richtig zu entscheiden Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella Podium Halle 2 14:00 Bundespolizei – ein interessanter Arbeitgeber Aufgaben, Einstellungsvoraussetzungen und spätere Verwendungsmöglichkeiten bei der Bundespolizei Einstellungsberater, Bundespolizeiakademie Einstellungsberatung Fuldatal Podium Halle 3 14:30 Diätassistent/-in, die Experten für Diättherapie und Ernährungsberatung Gabriele Kortboyer, Pädagogische Leitung, UKGM – Berufsfachschule für Diätassistenz, Standort Gießen Podium Halle 2 15:00 Ohne Traum kein Traumberuf Warum wir viel lockerer werden müssen Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella Podium Halle 3 15:30 Berufswahl maßgeschneidert Silke Röske, Agentur für Arbeit Gießen, Gießen

Podium Halle 4 12:00 Berufe in der Luftfahrt Jörg Donath, Referent Arbeitsmarktprojekte, TRAINICO Training und Ausbildung Cooperation GmbH, Berlin 15:00 Perspektive Berufsabschluss – Ü 30 Nicole Brinkmann, Projektleiterin, ZAUG gGmbH Netzwerk Nachqualifizierung Gießen – Lahn-Dill, Gießen 16:45 Von der Kundenbindung zur Kundenintegration Eine Kooperation von NAOS und der THM Detlef Persin, Geschäftsleitung, NAOS new assessment of sales, Gießen

Gründung und Selbständigkeit Podium Halle 5 10:30 Für Karrierewechsler – Was man unbedingt beachten sollte! Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella 11:30 „Traumberuf Chef”?! Helmut Schultheiss, Gründer Coach, Merkur-Startup Existenzgründerzentren Repräsentanz Gießen, Hanau, Fulda 12:30 Mit Bürgschaft mehr erreichen Holger Weidenfeller, Firmenkundenbetreuer, Bürgschaftsbank Hessen GmbH, Wiesbaden 13:30 Marketing – Das 1 x 1 des erfolgreichen Marketings und Verkaufs für Existenzgründer Alfred Korte, Die Wirtschaftspaten e. V., Bruchköbel 14:30 Rechtsform – Die optimale Wahl der Rechtsform für Existenzgründungen Willi Kreh, Steuerberater, Rosbach 15:30 Businessplan – Was erwartet die Bank von einem Existenzgründer Heike Schäfer-Derwort, Sparkasse Gießen Geschäftskundencenter, Gießen 16:30 Startup 2012 – Gründen mit öffentlichen Förderkrediten Dipl. rer. oec. Helmut Schoeffling, Geschäftsführer, Schoeffling Consulting, Aßlar

Montag, 16. Januar

Podium Halle 2 16:00 Zwischen Schule und Beruf: Überbrückungsmöglichkeiten im Ausland Horst Knack, Berufsberater, Agentur für Arbeit Gießen

N W

O S

Ausbildung / Berufsorientierung Podium Halle 2

Studium Podium Halle 3 16:30 Studien- und Berufswahl ist Teamarbeit Ein Vortrag für Schüler, Eltern und Lehrer Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella Podium Halle 4 11:00 Das Praxisstudium der Medienbranche Markus Gran, Bildungsberater, SAE Institute GmbH, Frankfurt am Main 13:00 Ein Studium an der THM – Die wichtigsten Informationen Malte Hübner, Technische Hochschule Mittelhessen, Zentrale Studienberatung, Gießen

Podium Halle 2

Podium Halle 3

Weiterbildung

Podium Halle 3 10:30 Freiwilliges Soziales Jahr Deine Entscheidung – Dein Weg – Deine Erfahrung Saskia Bätzel, DRK – Rettungsdienst Mittelhessen, Marburg

Podium Halle 3

09:30 Mädchen wählen anders – Jungs auch Berufswahl leicht gemacht Helga Fuchs, Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Gießen Podium Halle 3 10:00 Werden wir überhaupt gebraucht? Und wie! Warum wir optimistisch sein können Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella Podium Halle 2 10:30 Zier Dich nicht, zeig was Du kannst Stärken zeigen im Vorstellungsgespräch Helga Fuchs, Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Gießen

12:00 Freiwilliges Soziales Jahr Deine Entscheidung – Dein Weg – Deine Erfahrung Christiane Kempf, Leitung FSJ, DRK Schwesternschaft Marburg e. V., Marburg Podium Halle 2 12:30 Bundeswehr – Wir.dienen.Deutschland Berufsbild einer Soldatin/eines Soldaten in der heutigen Zeit/Rahmenbedingungen/Ausbildungsmöglichkeiten Martin Würz, Oberleutnant, Bundeswehr Wehrdienstberatung, ZNwG – WEST, Wetzlar Podium Halle 3 13:00 MTRA – Strahlende Zukunft Vorstellung des Berufsbildes „Medizinisch-technische Radiologieassistenz“ sowie Gestaltung der Ausbildung zum/zur MTRA am Universitätsklinikum Gießen-Marburg am Standort Gießen Cornelia Ried, leitende Lehr-MTRA, Lehrkraft für Gesundheitsfachberufe HAGE, Fach-MTRA für Radiologische Diagnostik DIW/MTA, Universitätsklinikum Standort Gießen 14:00 Bundespolizei – ein interessanter Arbeitgeber Aufgaben, Einstellungsvoraussetzungen und spätere Verwendungsmöglichkeiten bei der Bundespolizei Einstellungsberater, Bundespolizeiakademie Einstellungsberatung Fuldatal Podium Halle 2 14:30 Nicht belehren, sondern helfen! Ein Vortrag für Eltern und LehrerInnen Carl Schroebler, Autor, Blue Palm Books & traumberuf24.com, Marbella Podium Halle 3 15:00 Vorstellung und Ausbildung des Berufs MTLA Regina Massalsky, leitende Lehrkraft, MTLA-Schule, Gießen

Studium Podium Halle 4 10:00 Als Erste/r in der Familie an die Uni – Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren? ArbeiterKind.de – Gruppe Gießen 11:00 Studieren an der Justus-Liebig-Universität – Wie finde ich (m)einen Studiengang? Beate Caputa-Wießner, Justus-Liebig-Universität, Zentrale Studienberatung, Gießen 13:00 Das Praxisstudium der Medienbranche Markus Gran, Bildungsberater, SAE Institute GmbH, Frankfurt am Main 14:00 ABI – was nun? Was bringt mir ein Duales Studium? Sven Doppelreiter, Student Business Administration, Provadis School of International Management and Technology, Frankfurt am Main

Weiterbildung Podium Halle 4 12:00 Perspektive Berufsabschluss – Ü 30 Nicole Brinkmann, Projektleiterin, ZAUG gGmbH Netzwerk Nachqualifizierung Gießen – Lahn-Dill, Gießen 15:00 Berufe in der Luftfahrt Jörg Donath, Referent Arbeitsmarktprojekte, TRAINICO Training und Ausbildung Cooperation GmbH, Berlin >>> Änderungen vorbehalten!


Kultur & Kunst  Redaktion: Dagmar Klein

„Willkommen, Bienvenue, Welcome“

Intendantin Cathérine Miville präsentiert Musical „Cabaret“

A

lle Sparten des Stadttheaters Gießen sind bei dieser Produktion eingebunden. Das Musical „Cabaret“ von John Kander (Musik) und Fred Ebb (Liedtexte) hatte schon 1966 Uraufführung in New York. Es wurde weltbekannt 1972 durch den gleichnamigen Film in der Regie von Bob Fosse und mit der phänomenalen Liza Minelli als Nachtclubsängerin Sally Bowles. Speziell für diesen Film wurden weitere Songs geschrieben, die mittlerweile auch in die Bühnenversionen aufgenommen werden: „May be this time“, „Mein Herr“ und „Money, Money“. Das Intro „Willkommen, Bienvenue, Welcome. Fremder, Etranger, Stranger“ singt zu Beginn der Conférencier des Kit-KatClubs, der in der Regel als Transvestit angelegt wird. So auch in Gießen durch den erfahrenen Musicalsänger Andrea Matthias Pagani. Er spielt einen eher nachdenklichen und beobachtenden

Freund, der selbst von Liebesschmerz gebeutelt ist; bewegend die Szene mit der steppenden Gorilla-Dame zu „Säht Ihr sie mit meinen Augen“. Sally Bowles wird gesungen von Sophie Berner, die zu den profilierten Stars der deutschen Musical-Szene gehört. Auch für die musikalische Leitung wurde mit Andreas Kowalewitz ein Musical-Spezialist geholt, vom Staatstheater am Gärtnerplatz München. Dazu kommt ein Bläser-Quartett aus Mainz, das auch mal als lustig verkleidetes Damen-Orchester auftritt. Auf der Bühne haben der Chor sowie der Kinder- und Jugendchor des Stadttheaters Gießen jede Menge zu tun. Alle sind in das Bühnengeschehen choreografisch eingebunden. Tanzdirektor Tarek Assam und sein erfahrener Co-Choreograf Anthony Taylor haben dafür wirkungsvolle und witzige Formierungen einstudiert. Die Sänger tanzen und die Tänzer singen, so sind

alle miteinander verquickt. Die Tanzcompagnie setzt mit ihrem Können so manches Glanzlicht auf diese Show. Die anderen Figuren sind mit Schauspielern aus dem Ensemble besetzt. Petra Soltau spielt die biedere Zimmervermieterin Frl. Schneider, deren Liebe zu dem jüdischen Obsthändler Schultz, dargestellt von Harald Pfeiffer, keine Dauer beschieden ist. Die Schatten des Nationalsozialismus legen sich auch über dieses anrührende Liebespaar im fortgeschrittenen Alter. Ausstatter Matthias Moebius aus Berlin hat die Bühne in ein buntes Karussell verwandelt,

aus dem dank Drehbühne immer wieder die schlichte Pension wird, was alle szenischen Übergänge fließend macht. Das Lied „Tomorrow belongs to us/ Der morgige Tag ist mein/unser“ zeigt deutlich die Wende vom privaten Hoffnungslied zum lautstarken Anspruch der nationalsozialsozialistischen Volksgemeinschaft auf die Weltherrschaft. „Cabaret“ in Gießen ist keine politisch plakative Inszenierung, sondern eine der subtilen Töne. Bei aller politischen Ernsthaftigkeit wird der Unterhaltungswert nicht vergessen.

ieder einmal überrascht der kleine Ausstellungsraum des Neuen Kunstvereins Gießen (NKG). Andreas Schmid (*1955) hat den einstigen Kiosk an der Ecke zum Alten Friedhof auf sich wirken lassen und den Raum mittels aufgebrachter Linien behutsam variiert. Er will mit seiner Kunst die Wahrnehmung schärfen und das gelingt ihm außerordentlich gut. Dinge, die immer schon da sind, nimmt man zum ersten Mal bewusst war. Eine erfreuliche Schule des Sehens, wenn man sich darauf einlässt. Im Kunstkiosk ist vieles nicht rechtwinklig und schief, die aufgebrachten

W

farbigen Linien auf Boden und Wänden dynamisieren dieses Gefühl noch, je nach Standort schwächer oder stärker. Die Linien können gemalt sein, mit einer Schnur oder farbigen Klebebändern gezogen sein. Sogar mit Neonröhren „zeichnet“ Schmid beeindruckende Linien, was in der dunklen Winterzeit durch die breite Fensterfront besonders gut zur Geltung kommt. Zusätzlich wird durch die Spiegelungen in den Fenstergläsern der Innenraum nach außen erweitert und der Außenraum nach innen gebracht. Überall sieht man plötzlich Linien, auch auf der Straße und an Häusern.

Andreas Schmid lebt seit 1987 in Berlin, ist viel unterwegs in Sachen Kunst. Sein dreijähriger Aufenthalt in China (198386) hat ihn geprägt. 2001-03 lehrte er als Gastprofessor am Gießener Uni-Institut für Kunstpädagogik, auf ihn gehen die gestalteten Kunstbänke im Phil II zurück ( www.andreasschmid.info).  Die Schmidsche Installation im Kunstverein ist von außen gut sichtbar, begehbar nur nach Vereinbarung (Tel. 0641-2509444, www.kunstverein-giessen.de). Ort: Ecke Licher Straße/Nahrungsberg, Dauer: bis 28. Januar, Künstlergespräch um 16 Uhr

weiß-Aufnahmen sollen die Menschen bewegen. Er zeigt die Situation derjenigen, denen das Erdbeben alles genommen hat: sämtliche Habseligkeiten, das

Dach über dem Kopf, Freunde und Angehörige. Ihre Gesichter drücken Angst und Verzweiflung aus. Die Suche nach Wasser und Lebensmitteln wird zur er-

neuten Gefahr für ihr Leben, da Polizei und private Sicherheitsdienste die Vorräte mit Waffen schützen. Jan Grarup (Jg. 1968) hat in den letzten 20 Jahren nahezu die ganze Welt bereist und dabei viele bedeutende Momente festgehalten. Er arbeitet oft mit Hilfsorganisationen wie Ärzte ohne Grenzen und UNICEF zusammen, hat zahlreiche renommierte Auszeichnungen erhalten, ebenso von der Fotoindustrie wie von Menschenrechts-organisationen. Seine Arbeiten werden weltweit in Magazinen wie The Guardian, Sunday Times Magazine, Stern, Geo und Paris Match veröffentlicht.  Ort: Leica Camera AG in Solms-Burgsolms, Oskar-Barnack-Straße 11 Geöffnet: Mo-Fr, 8-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr, Eintritt frei  www.leica-camera.com

Gießen Neuer Kunstverein

Installation von Andreas Schmidt

Solms / Leica Foto-Galerie

„Haiti Aftermath“ von Jan Grarup

E

in Jahr nach der Naturkatastrophe in Haiti zeigt die Leica Foto-Galerie im Januar den Gewinner des Fotowettbewerbs um den „Leica Oskar Barnack Preis 2011“: den dänischen Fotografen Jan Grarup mit seinem Fotoprojekt „Haiti Aftermath“. Nach dem schweren Erdbeben in Haiti am 12. Januar 2010 fuhr er im Auftrag verschiedener Magazine nach Haiti, um die Katastrophe und ihre Auswirkungen auf die Überlebenden zu dokumentieren. Die Opferzahlen können bis heute nur geschätzt werden, wobei die Regierung von rund 300.000 Todesopfern und insgesamt mehr als drei Millionen Betroffenen ausgeht. Es handelt sich um das schwerste Beben in der Geschichte Nord- und Südamerikas. Jan Grarup will mit seinen Fotografien mehr als nur die aktuelle Situation vor Ort abbilden. Seine Schwarz-

22

Januar 2012

FRIZZ


Uni + Wissen

 Redaktion: Julia Lieth, Franziskus Bayer, Meike Spanner, Petra Hartmann

Uni Marburg

Deutschlandstipendien vergeben

THM

Uni-Luft schnuppern

E

s ist Zeit die Zukunftsplanung in Angriff zu nehmen! Die Technische Hochschule Mittelhessen und die Justus-Liebig-Universität Gießen öffnen ihre Pforten für 11., 12. und 13.-Klässler. Am 25. Und 26. Januar können die Schüler Platz nehmen auf den harten Vorlesungssaal-Sitzen und im einen oder anderen Seminarraum. Egal ob der künftige Job im natur- und ingenieurwissenschaftlichen Bereich liegen soll oder ob einen doch eher die Fragen der Politik, des Rechts oder des Philosophierens interessieren. Für alle Fachrichtungen ist an Hochschule und Uni etwas dabei. Elf Fachbereiche sind an den Schnuppertagen beteiligt. An den Standorten Friedberg, Gießen und Wetzlar können die Studieninteressierten an den zwei Tagen jeweils ein Studienfach besuchen. Dozenten halten Vorträge zu Studienaufbau und Studieninhalten und Forschungsprojekte werden präsentiert. Außerdem kann man mit den Hochschullehrern über die Anforderungen des Faches sprechen und direkt an Seminaren oder Vorlesungen teilnehmen. Selbstverständlich lassen sich die Forscher der natur- und technikwissenschaftlichen Fächer in ihren Laboren auch über die Schulter schauen.  Eine Anmeldung bis 11. Januar ist erforderlich unter www.thm.de/hit Das komplette Programm gibt es unter www.uni-giessen.de/studium/hit.

A

us über 100 Bewerbungen konnten sich zu Beginn des Wintersemesters 2011/12 acht Studentinnen und fünf Studenten aus acht Fachbereichen das erste Mal über ein Deutschlandstipendium freuen. Ein Jahr lang bekommen sie eine Förderung von 300 Euro monatlich. Anfang Dezember kamen die Stipendiaten/Innen, die UniversitätsPräsidentin Prof. Dr. Katharina Krause und die privaten Förderer des Deutschlandstipendiums zusammen, um sich darüber auszutauschen, warum es sich lohnt Stipendien an die Philipps-Uni zu geben. Roman Steinbach ist einer der Glücklichen und studiert Chemie (B.A.). Er bedankte sich im Namen aller Stipendiaten/Innen für die Auszeichnung. „Ich verstehe das Stipendium als Unterstützung und Ansporn“ so der Student. Es sei Aufgabe der Gesellschaft, die Begeisterung für das Lernen zu wecken. Die Philipps-Universität biete ausgezeichnete Lehre in einer forschungsintensiven Umgebung, ergänzte Krause. Das Deutschlandstipendien-Programm der Bundesregierung zielt darauf, eine Lücke der Stipendienkultur im Bereich des grundständigen Studiums zu schließen. Bisher gibt es kaum Stipendien für Studierende vor dem ersten Studienabschluss. In Zukunft sollen bis zu acht Prozent aller Studierenden einer Hochschule mit dem Deutschlandstipendium gefördert werden.

 Info: Homepage: www.uni-marburg.de/studium/campus/dstipendium

orschung zur Medizintechnik muss auch angewendet werden, sonst nützt die ganze Forschung nichts. In der Gießener Gutfleischstraße ist deshalb das Anwenderzentrum Medizintechnik eröffnet worden. Auf einer Fläche von 1333 Quadratmetern sind Labore und Büroflächen entstanden, die zur Hälfte von Unternehmen der Medizintechnik und für Kooperationsprojekte zwischen der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Wirtschaft genutzt werden. Der Neubau kostete insgesamt 8,5 Millionen Euro und wurde aus Fördermitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, des Hessischen Wirtschaftsministeriums und der Europäischen Union finanziert. Der hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch bringt es auf den Punkt: „Unternehmen und Wissenschaftler rücken im besten Sinne zusammen.“ Das Konzept des Anwenderzentrums sieht vor, die Kooperationen zwischen der Wirtschaft in der Medizintechnik mit Arbeitsgruppen der THM in Forschung und Entwicklung zusammen zu führen. Das Anwenderzentrum ist ein neuer Baustein auf dem Teilcampus der THM – 2007 wurde dort das Geb��ude für die Biowissenschaften eröffnet. Ein weiteres Projekt auf dem Teilcampus ist ein Labor- und Technologiezentrum, welches sich derzeit noch in der landesinternen Abstimmung befindet.

Prof. Beutelspachers Matherätsel 2012 wird nicht nur zu Silvester angestoßen, zumindest im Mathematikum. Denn das erste Mathematikmuseum des Universums feiert seinen zehnten Geburtstag und startet auch gleich im Januar mit den Feierlichkeiten. Aber wie es sich für ein Mathematikum gehört, bleibt keine Feier ohne die Rechnung. In diesem Fall sieht sie so aus: Zehn Jahre Mathematikum. Aus jedem Jahr ist zu einem internen Umtrunk die wichtigste Person des jeweiligen Jahres

Der Gründer des Mathematikums, Prof. Beutelspacher stößt mit einer Mitarbeiterin an auf 10 Jahre Mitmachmuseum

eingeladen, insgesamt also zehn Personen. Es gibt gut gekühlten Sekt, und jeder stößt mit jedem und jeder genau einmal an.

Wie oft „klingelt“ es? (Tipp: Wir können uns das sehr systematisch (und wenig kommunikativ) so vorstellen, dass zunächste der Erste mit allen anderen anstößt. Dann der Zweite mit allen – außer dem Ersten. Dann der Dritte mit allen – außer den beiden Ersten. Und so weiter.)

Lösung: Wenn die Teilnehmer der Party genauso systematisch anstoßen, dann stößt der Erste mit neun anderen an, die zweite Person mit acht anderen und so weiter. Der Vorletzte stößt noch mit einer „freien“ Person an, und der Letzte muss gar nicht mehr selbst aktiv werden. Also klingelt es insgesamt 9 + 8 + 7 + 6 + 5 + 4 + 3 + 2 + 1 = 45-mal!

F

FRIZZ Bildungsoffensive

−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×-÷−×−×+÷−×+÷−×

Mehr Kooperation zwischen Hochschule Wirtschaft

−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×-÷−×−×+÷−×+÷−×

−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×-÷

Neues Anwenderzentrum Medizintechnik in Gießen

−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×+÷−×-÷

FRIZZ

Januar 2012

23


Day und Night  Redaktion: Thomas Eckstein, Petra Hartmann,Katrina Friese, Meike Spanner

Liebe Leser...

D

as Leben ist ein steter Strom. So sagt man. Und schon beginnt es wieder von vorne. Also jetzt nicht das Leben im esoterischen Sinne, aber immerhin ein neues Jahr. Und auf 2012 können wir uns freuen. Eine echte Fußball-EM steht an, London lädt zu den Olympischen Spielen ein und der Jahrgang 2011 war gut und lässt uns für das neue Jahr auf leckeren, frischen Wein hoffen. Und wenn ihr den neuen Wein in der Gastronomie eurer Wahl probiert, dann denkt daran, immer Augen und Ohren offen zu halten um den neuesten Klatsch und Tratsch aufzuschnappen. Und ihr wisst, wie immer gilt: Die Klatschtante des Monats kann sich auf Konzerttickets freuen. Bedingung: Name und Tel.Nr. (für unsere Kontaktaufnahme, wird streng geheim gehalten und presserechtlich geschützt behandelt), und die Info wird von uns veröffentlicht.

Unsere e-Mail Adresse nicht vergessen: redaktion@frizz-mittelhessen.net.

Noch ein Hinweis für unsere juristisch gebildeten Leser und Leserinnen: Diese Rubrik versteht sich als satirische Gerüchteküche, es handelt sich um teilweise nicht nachprüfbare Vermutungen und wir übernehmen keinerlei Garantie für den Wahrheitsgehalt dieser Rubrik.

Klatsch & Tratsch

Trotzdem viel Spaß beim Lesen wünscht...die Tratsche vom FRIZZ

Big is better

Wie jedes Jahr, beginnt nach den Feiertagen das ganze Abnehm- und Fitnessszenario wieder. Also auf ein Neues mit der JoJo-Diät und der Mitgliedschaft in der Muckibude die dann doch wieder nur 6 Wochen genutzt wird. Ganz besonders Jungs können diesem wiederkehrenden Ritual dieses Jahr mal ein Schnippchen schlagen und auf die AbnehmVersuche verzichten. Stattdessen steht Dehnen auf dem Programm, in diesem Fall Magendehnen. Denn in Asslar gibt es seit kurzem das Restaurant Brunnengeist in der Europastraße. Dort könnt ihr ganz entspannt ein 2,5kg Schnitzel, einen 30cm Hamburger oder ein lecker Rumpsteak von 1,2kg zu euch nehmen. Zum Nachspülen dann noch ein LicherBierchen, 3 Liter fasst der Humpen, und die kulinarischen Weichen für das neue Jahr sind gestellt. Für die Mädels gibt es dann Fisch, Geflügel und sogar Salat. Ihr spart euch eine Menge Frust wenn ihr dieses Jahr auf den obligatorischen Diätversuch verzichtet und seid deshalb dann ganz sicher fröhlicher drauf. Viel Spaß dabei.

Halb drei Uhr morgens Aus der ganzen Region war das Partyvolk zur Admiral-Lounge in Gießen angereist, um das einjährige Bestehen des Clubs zu feiern. Als Top-Act des Abends Knappes Outfit – knapper Auftritt

24

Januar 2012

hatte sich Alexandra Stan angekündigt. Die rumänische Sängerin landete mit ihrem Hit „Mr. Saxobeat“ als erste rumänische Sängerin auf Platz 1 der deutschen Charts. Wer nur wegen dem Auftritt angereist war, wurde aber zunächst auf eine harte Warteprobe gestellt, bis halb drei in der Früh ließ sich die Sängerin Zeit, um dann mit drei kurzen Liedern das Volk zu beglücken. Eine Live-Burlesque-Show und verschiedene DanceActs lieferten zwischendurch ein wenig weitere Unterhaltung. Als zusätzlicher männlicher Stargast war Peyman Amin, bekannt aus Germanys Next Topmodel, zugegen. Im Vorfeld waren fünf Plätze am VIP-Tisch des Modelagenten verlost worden und die fünf Mädels saßen nun den ganzen Abend am Tisch mit Peyman - wenn das mal kein aufregender Abend war.

PartyZone Everybody Dance Now! Hitgiganten der 90er mit Steve Urkle 28.01., Kulturladen KFZ, Marburg, 23 Uhr „Everybody Dance Now“, der Untertitel von C + C Music Factory’s Nummer 1 Hit „Gonna Make You Sweat“ aus dem Jahre 1991 steht musikalisch für eine ganze Dekade voller Umbruch, Unbekümmertheit, Kommerz und vor allem eines: Party! Die Spaßgesellschaft war endlich angekommen. Obwohl stilistisch die vielseitigste, waren die Neunziger auch die qualitativ schlechteste Epoche des 20. Jahrhunderts. Nie gab es so viele neue musikalische Stile, nie so viele One-Hit Wonder, nie war die Musikindustrie kommerzieller und nie gab es so viele gebrochene Mädchenherzen durch unzählige Boygroups. DJ Steve Urkle entführt die Tanzwütigen in das Jahrzehnt des Grauens und Entzückens.  Nur Abendkasse: 3 E, www.kfz-marburg.de

Alles anders So ist das im richtigen Leben. Veränderungen stehen an und müssen gemeistert werden. Da heißt es also in die Hände gespuckt und los geht’s. So, oder so ähnlich haben es sich wohl auch zwei der bekanntesten Köche in Gießen gedacht. Markus Leidner aus dem Restaurant Tandreas wird sich im nächsten Jahr verändern. Es wird in einem ehemaligen Heyligenstädt-Gebäude ein neues Restaurant gebaut. Dieses wird der Koch übernehmen. Die Planungen für dieses neue Restaurant gibt es schon länger. Auch Giancarlo Biscardi war als Betreiber dort einmal im Gespräch. Aber Giancarlo hat wohl mit seinem Restaurant Gianoli alle Hände voll zu tun. Jetzt also Leidner. Und was passiert mit dem ehemaligen Sternerestaurant Tandreas? Es wird wie es früher war! Andreas Gerlach wird dort wieder kochen. Die kreative Pause ist vorbei und wir können uns auf die anerkannt sehr gute Küche des Sternekochs freuen. Genaue Termine stehen noch nicht fest, aber 2012 wird es diese Veränderung in Gießens Gastroszene geben.

FRIZZ

GASTRO

Rätsel

D

ie Älteren können sich noch erinnern, Bier-Mischgetränke waren noch nicht erfunden, aber in FRIZZ gab es bereits ein Partyrätsel. Eigentlich ganz einfach: Wer dauernd auf Kneipen- und Partytour unterwegs war, wurde belohnt. Nach vielen verzweifelten Bitten unserer Leser soll es also jetzt wieder soweit sein: Beim monatlichen Fotorätsel gilt es zu raten, in welcher Kneipe das Foto gemacht wurde. Ob hinter der Theke, unter der Decke oder neben der Klotür, unserer Fotografin entgeht nichts. Ganz a la „ich sehe was, was du nicht siehst“. Wer trotzdem errät, wo fotografiert wurde, mailt uns seinen Tipp und mit etwas Glück gibt’s was geschenkt.

verlost

 Beim Januarrätsel verlosen FRIZZ und die zu erratende Lokalität fünf Freibier unter

allen, die uns bis zum 13. Januar unter dem Stichwort/Betreff „Gastro-Rätsel“ mailen (an redaktion@frizz-mittelhessen.de), wo das Foto aufgenommen wurde.


Maria-Simona Moldovan „Ich würde hierbleiben, wenn ich könnte“ murmelt Maria Moldovan mit einem Lächeln vor sich hin. Seit Oktober lebt die Rumänin in Marburg, aber eigentlich eben nur bis Ende Februar. Maria ist ERASMUS-Stipendiatin und studiert im dritten Semester B.A. Germanistik und Anglistik an ihrer Heimatuniversität in Sibiu. An der Philipps-Uni, die ihr die Professoren in Rumänien empfohlen, studiert sie nur Germanistik. Viel schwieriger als zu Hause sei das aber nicht. Kein Wunder – Maria lernt seitdem sie drei Jahre alt ist Deutsch an Privatschulen, da ihre Eltern und Kindergärtnerinnen schon früh bemerkten, dass es sinnvoll sei, sie in dieser Hinsicht zu fördern. Neben insgesamt vier anderen Sprachen, spricht sie Deutsch fließend, sogar Sprichwörter kennt sie, nur ein bisschen rumänischen Akzent kann man noch heraushören. „Dass ich so gut Deutsch spreche, ist ein großer Vorteil. Meine Freundin kann fast kein Deutsch und für sie ist es ganz schwierig deutsche Freunde zu finden. Zu mir sind die Menschen hier gleich viel offener.“ Trotzdem – manchmal seien die Deutschen schon ein bisschen komisch. Mit einigen sitze sie in derselben Veranstaltung und wenn sie ihnen auf der Straße begegne, würden sie nicht einmal grüßen. Maria wohnt im Studentendorf und hat daher immer viele Leute um sich herum. „Ich würde mir wünschen, in einer WG zu wohnen, aber das konnte ich mir nicht aussuchen. Zumindest teile ich Küche und Bad mit anderen.“ An den Wochenenden versucht sie bei so vielen Ausflügen wie möglich, die entweder vom AStA oder dem International Office organisiert werden, dabei zu sein. „Die Stadt in der Goethe gewohnt hat. Wie hieß das nochmal?“ (Weimar), Berlin und Jena hat sie sich schon

angesehen, „und ich möchte noch ganz viel von der Welt sehen“, sagt sie betonend. An Weihnachten flog Maria nicht wie viele ihrer Kommilitonen nach Hause, sondern nach Stuttgart zu ihrer ausgewanderten Tante. „Meine Tante hat mir versprochen, dass sie mich unterstützen wird, wenn ich hierherkomme. Und da meine Eltern kein Geld haben mich zu besuchen oder nach Hause kommen zu lassen, kann ich gut bei meiner Tante bleiben und bin nicht alleine. Sie ist schon vor zehn Jahren hierhergekommen.“ Heimweh habe sie nur ein bisschen, aber die Mama fehle ihr schon sehr. Sie erzählt: „Ich mache mir viele Gedanken darüber wie es sein wird, wenn ich nach Hause komme. Ob ich mich mit meinen Freunden noch gut verstehe. Ich wünsche mir das so sehr, aber ich weiß auch, dass ich mich und sie sich verändern werden.“ Vielleicht kommt die Studentin aber auch gar nicht so schnell wieder nach Hause, denn ihr Wunsch, so sagt sie, sei es eigentlich in Deutschland zu bleiben. Zunächst hatte sie überlegt nach ihrem Studium Übersetzerin zu werden. „Seitdem ich in Deutschland bin und mich nochmal damit beschäftigt habe, was ich möchte, würde ich gerne Grundschullehrerin werden.“ Maria scheint gut organisiert zu sein und weiß genau an welchen Unis sie sich bewirbt. In Marburg könne sie nicht bleiben, obwohl sie die Stadt so sehr möge. Aber Wuppertal, Landau und Erfurt würden für sie in Frage kommen, da sie da nicht Mathe studieren müsste. Mathe möge sie nämlich gar nicht. „Meine Eltern sagen immer, dass ich Geduld haben muss und nicht aufgeben darf. Ich hoffe so sehr, dass das klappt.“ Es würde ja auch ein bisschen in der Familie liegen. Auf die Frage, ob sie denn nicht einmal die rumänische Küche zu sehr vermisse um hierzubleiben, antwortet Maria schmunzelnd: „Ich bin ja nicht gefräßig.“

Skisprung-Party in der Fußgängerzone „Jack Ass“ hieß einmal ein beliebtes Format bei MTV. Die Protagonisten begaben sich meistens in körperlich grenzwertige und gefährliche Situationen, überlebten größtenteils und hatten eine Menge Spaß und mittelschwere Verletzungen. Auf den ersten Blick klingt das Vorhaben, das anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags in der Gießener Innenstadt stattfinden soll, recht ähnlich:

I

n der Löwengasse soll eine ca 40 Meter lange Skisprungschanze aufgebaut werden. Schnee wird wenn nötig per LKW besorgt. Anschließend gehen die benachbarten Häuser in Deckung, denn springen darf jede und jeder. Was auf den ersten und zweiten Blick nicht ganz ungefährlich wirkt, ist in Wirklichkeit eine Riesengaudi, gekrönt am Samstagnachmittag und -abend von einer großen Aprés-Ski-Party mit Feuerwerk, Glühwein und DJ. Der Erfinder dieser tragbaren Skisprungschanze hat bereits einige ältere und jüngere Prominente die Schanze herunterschießen lassen – unter anderem Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, Ex-Minister Theo Waigel, Schlagersängerin Michelle und Eddy the Eagle (Olympialetzter 1988). Alle hatten Spaß und haben überlebt. Insofern dürfte einem unterhaltsamen Event für Springer und Zuschauer nichts im Wege stehen. Außer der fehlenden Ausrüstung, denn die hat man bei einem gemütlichen Shopping-Nachmittag natürlich nicht bei sich. Aber wie zu erwarten, bei einer Veranstaltung von Deutschlands preisgekröntem BID gibt es selbstverständlich die passende Leih-Ausrüstung, bestehend aus Sprungskiern und allen anderen wichtigen Accessoires. Nach dem kurzen, weiten Sprung schließt sich dann der lange, gemütliche Abend an: Mit DJ, reichlich Getränken, aufgekratzten Leuten und einem nächtlichen Feuerwerk wird der Startschuss zum ersten Gießener verkaufsoffenen Sonntag gelegt.

 Sa. 7. Januar, 10 bis 23 Uhr, Skispringen für Jedermann in Gießen, Fußgängerzone Löwengasse  Sa. 7. Januar, ab 17 Uhr, Apres-Ski-Party in Gießen, Fußgängerzone Löwengasse  So., 8. Januar, 11 bis 19 Uhr, Skispringen für Jedermann in Gießen, Fußgängerzone Löwengasse

Und wer nicht genug vom Skispringen bekommen kann: VW-Michel verschenkt unter allen teilnehmenden Lesern eine Fahrt im neuen VW UP zum Schanzenspringen in Willingen im Februar. Mehr Infos dazu auf Seite 46.


Genuss î ? Redaktion: Thomas Eckstein, Petra Hartmann

bRW]T[[Ta

VTfX]]T])

Weinstein

FlĂźssiger Genuss in FRIZZ

QTX

Ich hoffe ihr habt die Feiertage gut Ăźberstanden. NatĂźrlich habt ihr nach der Silvesterfeier keinen dicken Kopf gehabt, weil es nur guten Wein gab und von gutem Wein bekommt man keine Kopfschmerzen. Wenn ihr dann mit einem guten Rotwein auf das neue Jahr angestoĂ&#x;en habt, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieses edle TrĂśpfchen im Barrique ausgebaut wurde.

fff5A8II <XccT[WTbbT]ST

A

ber was ist das eigentlich, ein Barrique? Aus dem franzĂśsischen kommend bedeutet die Vokabel ursprĂźnglich nur â&#x20AC;&#x17E;Fassâ&#x20AC;&#x153;. Später wurde die Bezeichnug eingeschränkt auf die meistverbreitete FassgrĂśĂ&#x;e, nämlich 225 Liter. Im Burgund wird auch heute noch ein Fass mit 228 l verwandt. Um Verwechselungen zu vermeiden wird dieses Fass dort â&#x20AC;&#x17E;Futâ&#x20AC;&#x153; genannt. Aber auch andere FassgrĂśĂ&#x;en bis zu 700 l Inhalt sind in der Weinwelt noch unter der Bezeichnung â&#x20AC;&#x17E;Barriqueâ&#x20AC;&#x153; gebräuchlich. In den allermeisten Fällen sind es heute aber 225 l Inhalt wenn man von einem Barrique spricht. Kann man sich auch leicht merken, weil da genau 300 Flaschen Wein in ein Fass passen. Hergestellt werden diese Fässer aus Eiche. Meist franzĂśsische â&#x20AC;&#x17E;Traubeneichenâ&#x20AC;&#x153; aber auch die amerikanische WeiĂ&#x;eiche oder Eichenholz aus Slowenien, Ungarn oder auch aus Deutschland wird zur Fassherstellung benutzt. Sogar bei der Holzversteigerung im Krofdorfer Forst wurden schon KĂźfer aus Frankreich gesichtet. Wichtig ist, dass die Eiche langsam wächst, damit das Holz mĂśglichst dicht und die Poren klein sind. So ein erstklassiges Barrique kostet dann auch so um die 750,- Euro. Das ist also schon eine richtige Investition, deshalb werden die Fässer auch mehrmals benutzt. Und was passiert mit dem Wein wenn er im Barrique ausgebaut wird? Das Holz gibt Aromastoffe an den Wein ab. Vanillin zum Beispiel, oder RĂśstaromen und Tannine. Durch den geringen Luftaustausch wird auch eine gewollte Oxidation in Gang gesetzt. Das verändert den Geschmack des Weines nicht unerheblich und seit den 1970 Jahren wird dies auch vom Kunden mehr und mehr geliebt. Da die Barriques aber so teuer sind, kamen

findige Weinmacher auf die Idee, diesen Geschmack einfach mittels â&#x20AC;&#x17E;Chippsâ&#x20AC;&#x153; zu erzeugen. Einfach ein paar Eichenholzscheite in das Edelstahlfass dazugeben und das Ergebnis ist das Gleiche und auch von Kennern nur schwer zu unterscheiden. Seit 2006 ist diese Methode auch in der EU erlaubt. Aber wird ein Wein so â&#x20AC;&#x17E;gechipptâ&#x20AC;&#x153; darf nichts von Barrique auf dem Etikett stehen. Ich habe einen Wein aus Australien probiert, der natĂźrlich im echten Barrique ausgebaut wurde. Sein Name ist Koonunga Hill von dem Weingut Penfolds. Dies ist eines der grĂśĂ&#x;ten und ältesten WeingĂźter Down Under. Der Wein wurde im FrĂźhjahr 2009 (SĂźdhalbkugel!) gekeltert und hat 13,5 Vol. Proz. Alkohol. Es ist ein CuvĂŠe aus der Shiraz- Traube und Cabernet Sauvignon. Ich kann reife Brombeeren, Schokolade, Eukalyptus und etwas Pfeffer riechen. Die Farbe ist ein tiefes dunkles Rot. Im Geschmack finde ich Pflaumen, schwarze Kirschen, Schokolade, und RĂśstaromen. Dazu ein paar feine Tannine und eine ausgewogene Säure. Der Abgang ist geschmeidig und anhaltend. Schokolade, Kirschen und Tannine bleiben stehen. FRIZZ Fazit: Ein echtes Leckerchen fĂźr einen besonderen Anlass.

Kaufen kĂśnnt ihr dieses lecker StĂśffchen bei Perfetto im Karstadt fĂźr 11,79 Euro. Und wenn ihr einen anderen Wein kaufen wollt und bei der Auswahl unsicher seid, fragt einfach den Herrn Pietruska. Er hilft euch garantiert kompetent weiter. Und wer den Autor des â&#x20AC;&#x153;Weinsteinâ&#x20AC;? einmal live erleben mĂśchte: einfach VHS Seminar in GieĂ&#x;en Nr. 4503 oder 4504 buchen. Und fĂźr die Freunde der einzig wahren Spirituose Kurs Nr. 4505

Exklusiv fĂźr FRIZZ Leserinnen & Leser Weindegustation Wir bieten unseren genussorientierten Leserinnen und Lesern die MĂśglichkeit, alle hier vorgestellten Weine in der groĂ&#x;en FRIZZ â&#x20AC;&#x201C; Degustation zu probieren. Wenn Sie Interesse daran haben und sobald es Neuigkeiten gibt informiert werden wollen, schreiben Sie uns bitte eine Postkarte oder eine kurze eMail an: weindegustation@frizz-mittelhessen.net . Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

26

Januar 2012

FRIZZ


Sterne- und andere Köche Ganz schön nobel Symbolical Food Meets Contemporary Female Painters

D

iesmal kein Rezept, dafür aber ein Event: Eine etwas exklusivere Art der außergewöhnlichen Dinner-Veranstaltungen bietet der PerformanceKünstler Rolf Baltromejus an. Erstmalig in Gießens Kunsthalle fand in diesem Jahre das erste Performance-Dinner „Symbolical Food Meets Contemporary Female Painters“ statt. Ein Fünf-Gänge-Menü, orientiert und angelehnt an zeitgenössischen Malerinnen wie Rosa Loy, die im Frühjahr die Kunsthalle mit ihren farbenfrohen Werken bereicherte, entwarf der Performance-Künstler ein farbenfrohes, kreatives Menü. Nicht nur die Wahl der Farben und die exquisiten Zutaten sind etwas Besonderes, auch die Zubereitungsart ist mitunter unfassbar aufwendig und kreativ. So wird so manche Soße durch langes Einkochen auf einen Bruchteil der Flüssigkeit reduziert, um ein konzentriertes Geschmackserlebnis zu erhalten, was förmlich auf der Zunge zu explodieren scheint. Die natürlichen Farben der Lebensmittel werden bewahrt, so dass kunterbunte Kunstwerke auf den Tellern entstehen, wie sie nur auf der Farbpalette eines Malers vorkommen. Knackfrisch kommt das Gemüse daher, bevorzugt Rolf Baltromejus nur die beste Qualität, so frisch und saisonal wie möglich, für manch eine Beere oder ein Gemüse ist er schon in den elterlichen Garten gefahren, um doch beste Bio-Ware direkt vor Ort zu ernten. Auch hier treffen unterschied-

lichste Menschen aufeinander um gemeinsam zu speisen und den Abend zu zelebrieren, meist jedoch mit dem gemeinsamen Interesse an der Kunst. Und wenn die noch kombiniert mit wunderbarem Essen ist, kann eigentlich kaum noch etwas einem gelungen Abend im Wege stehen. Rolf Baltromejus, gebürtiger Laubacher, studierte in England Kunst und Design und beendete 2010 in Berlin den Masterstudiengang „Kunst im Kontext“. 2011 begann er die wissenschaftliche Assistenz an der Kunsthalle in Gießen und lebt seitdem wieder im hessischen. Das Kochen kam eher nebenbei und die Verknüpfung mit der regionalen Kunstszene stellt eine erfrischende, abwechslungsreiche Symbiose dar.  Die nächsten Performance-Dinner werden am 1., 8., 25. Februar und 3. März 2012 stattfinden: Black & WhitePerformance-Dinner zur Ausstellung „Meisterwerke berühmter Leica Fotografen“ im Oberhessischen Museum Gießen. Die Teilnahme kostet 60 E für ein Vier-Gänge-Menü inkl. Getränke. Es ist nicht vegetarisch. Es können maximal 12 Personen je Abend teilnehmen.

D

as neue Jahr hat jetzt also begonnen und schon winken wieder die jahreszeitlich bedingten Leckereien. Landauf und Landab wird allenthalben zum Heringsessen geladen. Bei vielen Vereinen, Parteien und Verbänden gehört zu einem zünftigen Neujahrsempfang das Heringsessen zur liebgewonnenen Tradition. Und das ist auch gut so. Gibt es diesen Fisch doch in einer Vielzahl von Variationen, so dass sicher für jeden etwas dabei ist. Es beginnt beim Heringssalat und endet in der ge-

Wir empfehlen uns für:

Tagungen

Leckereien

Guter Vorsatz Fisch

Bootshaussaal bis 70 Personen

räucherten Version beim Bückling. Dazwischen könnt ihr noch grünen Hering, Matjeshering, Salzhering, Rollmops (das ist kein kugelrunder Hund sonder auch ein Hering!), Brathering oder Bismarckhering anbieten. Nach durchzechter Nacht (Silvester!) ist solch ein Angebot ein leckeres Katerfrühstück. Voller Mineralien, Vitaminen und natürlich auch die gesunden Omega-3Fettsäuren. Der männlichen Bevölkerung sei gesagt dass der Hering zur Senkung des Herzinfarktrisikos beiträgt und Körper und Geist fit hält. Und die Damen sollten daran denken, dass der Genuss dieses Fisches zu einer gesunden Haut und schönen Haaren verhilft. In diesem Sinne, guten Appetit.

FRIZZ

Familienfeiern Hochzeiten etc. mit eigener Dachterrasse und Blick auf die Lahn. Bitte reservieren Sie rechtzeitig!

Zur Beachtung: Silvester und der ganze Januar geschlossen Bootshausstraße 12 • 35390 Gießen Tel.: 0641-68692555 www.bootshaus-giessen.com täglich ab 11:30 Uhr • So. ab 10:30 Uhr im Februar: Montag Ruhetag Januar 2012

27


Musik

verlost

 Redaktion: Meike Spanner

Preview & Freetickets

FRIZZ rockt! den Weltuntergang

Fullmetal Osthessen

War wohl nix mit Weltunter, voerst: Dann aber nächstes Jahr - im Ernst ! 2011 ist vorbei. Na, auch kräftig die Wampe zugehauen bei der Verwandtschaft? Zu Silvester ein Fass aufgemacht? Wir lassen keine Entschuldigungen gelten, denn der Januar fängt ja gerade erst an – und damit viele völlig feiste Innen-Konzerte. Nicht hängen lassen sondern hingehen! Und die Ohren aufgesperrt für die erste neue Mucke 2012.

Black Stone Raiders 30.01., Franzis, Wetzlar, 20:00

M

it Black Stone Raiders hat sich eine neue Band der Superlative gegründet. Jean-Paul Bourelly gilt als einer der besten Gitarristen der Welt und trägt zudem noch das Erbe von Jimi Hendrix legitim weiter.Er arbeitete in vielen verschiedenen Bereichen und war auf dem Album „Amandla“ von Miles Davis ebenso zu finden wie in Konzerten mit Elvin Jones, McCoy Tyner oder Pharoah Sanders. Er arbeitete mit den Rappern von D-Nice,spielte mit dem Noise-Gitarristen Elliott Sharp,mit Vernon Reid oder Dennis Chambers und TM Stevens, Melvin Gibbs oder Cindy Blackman. Er produzierte Alben für Cassandra Wilson und ist ein hervorragender Bluesgitarrist mit Goldenen Schallplatten in den USA und Japan. Sein ungemein drastischer, rauher und wilder Gitarrensound fesselt die Zuschauer immer wieder aufs Neue. Mit Darryl Jones,seinem alten Freund aus Chicago kommt ein Rolling Stone mit auf Tour. Darryl Jones ersetzte 1994 Bill Wyman bei der erfolgreichsten Rockband aller Zeiten. Zuvor arbeitete er allerdings schon für Sting, Miles Davis oder Peter Gabriel und ist seit 25 Jahren in allen großen Arenen weltweit aufgetreten. Will Calhoun,der legendäre Grammy-dekorierte Drummer aus der Bronx,ist schon mehrmals von internationalen Fachzeitschriften zum weltbesten Schlagzeuger gewählt worden. Er ist Mitglied der legendären Megaband Living Colour, arbeitete mit Mos Def, Tarja, Harry Belafonte, Jaco Pastorius, BB King, Pharoah Sanders, Public Enemy, Wayne Shorter oder Ron Wood. Sein unglaublich powervolles Spiel hinterlässt jedesmal ein beigeistert sprachloses Publikum. Black Stone Raiders bietet Rock,Blues und Funk in bisher ungehörtet Qualität. Ein Topact!  Info & Tickets: Info & Tickets: (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de  FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für dieses Konzert-Highlight. Schreibt uns einfach ein Bandmit-

glied der Black Stone Raiders, per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de).

Neue CDs The Smashing Pumpkins

Amy Winehouse

Lioness: Hidden Treasures

Siamese Dream

Rock

1993 zum Höhepunkt des Grunge veröffentlicht, wurden die Smashing Pumpkins mit „Siamese Dream“ zu Stars, während die Szene sie endgültig fallen ließ. Nun eröffnet Billy Corgan hiermit den Reigen üppig ausgestatteter Re-Releases.

[[[[[ 28

Januar 2012

(Universal)

Wer angesichts dieser LeichenfledPlatte von Leichenfled derei redet, sollte sich mal überlegen, wie wenig die Künstlerin zeitlebens an ihrer Veröffentlichungspolitik beteiligt war. Dennoch blitzt die alte Magie hier immer mal wieder kurz auf.

Soul

(EMI)

[[[[[

28.01., Bürgerhaus, Niederjossa, 17:00

M

it King Leoric, Seventh Avenue, Dragonsfire, Mercury Falling, Taste Of Doom, Marc Piras Trio: King Leoric, die Headliner des Abends, kommen aus Wolfenbüttel und freuen sich, allen die Lauscher durchzuspülen. Sie machen den klassischen Heavy Metal, wie er im Buche steht à la Accept, Judas Priest etc. Ihr zweites Album „Thunderforce“ wurde beim Deutschen Rock-und-Pop-Preis 2008 zum besten Album Deutschlands gekürt und Sänger Jens Wunder auch noch zum besten Hard- und Heavy-Sänger. „Lingua Regis“ wird das neue Album heißen. Die Co-Headliner Seventh Avenue (Massacre Records) kommen aus Wolfsburg. Diese Jungs gibt‘s schon sehr lange und wer sie sieht und hört, der weiß: Alles wunderbare Musiker. Herbie Langhans singt auch bei Sinbreed. Besser kann Classic-Metal gar nicht sein. Mit Mercury Falling kommt ein Hochkaräter aus Fulda - live eine Wucht. Sie haben auch ihr neues Album im Gepäck - hoffentlich kriegen sie damit endlich das Interesse, das sie seit Jahren verdienen. Dragonsfire (Pure Steel Records) sind aus Rüsselsheim und einfach der Hammer. Diverse Festivals haben sie gespielt und auch noch reichlich vor sich. Das aktuelle Album „Metal Service“ fegt alles weg. Die genannten Bands sind das Beste, das der Underground in Deutschland derzeit hergibt. Taste Of Doom aus Niederjossa und Umgebung sind mit ihrem Thrash Metal eine lokale Größe. Das Marc Piras Trio (MP3) aus dem Pott wird die Party mit rauem und kernigem Blues Hard Rock starten.

 Tickets per E-Mail: tickets@crossmusic.de FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für diesen metallisch rockend Abend. Schickt uns einfach das

Stichwort Metal Jossa niederrocken! Per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de)

Roger Cicero & Big Band 26.02, Rittal Arena, Wetzlar, 20:00

Ü

ber 300 Konzerte und drei Platin-dekorierte Alben in nur drei Jahren. Für die Arbeit an seinem vierten Album „In diesem Moment“ hat Roger Cicero die hohe Schlagzahl etwas verringert und sich eine Weile aus dem aufgeregten Betrieb herausgezogen. Er hat Songs geschrieben, an vielen Stellschrauben gedreht. Es war einfach Zeit für eine Zäsur. Mal ein paar Träume erfüllen, eine abendfüllende Show auf dem legendären Montreux Jazz Festival spielen etwa, oder ein gemeinsames Konzert mit Jools Holland in London. Gelegenheiten nutzen, um Ausflüge in Moderation und Film zu wagen, ein Buch zu schreiben. Zeit, um zurück zu schauen. Und dann voraus. So folgte zwangsläufig das weitere Aufbrechen des mittlerweile zu eng gewordenen Swing-Korsetts, und zwar Stück für Stück eingeleitet bereits auf dem letzten Album Artgerecht. Auch wenn Roger Cicero diesem Stil und Style viel zu verdanken hat: Der elegante Sound der 50er bot nur Spielfläche für einen kleinen Teil seiner stimmlichen Möglichkeiten. Und die dazugehörige Attitüde lenkte den Fokus weg von jener Person, die mit 41 Jahren bereits ein an Erfahrungen und auch Entbehrungen reiches Musikerleben hinter sich hat. Über ein Jahr schrieb und komponierte er, unter anderem mit dem Kölner Tinseltown-Kollektiv, aber auch mit Kollegen wie Rea Garvey oder Musikern von Jamiroquai, Juli und Stanfour. Nun ist er mit den neuen Klängen auf Tour.

 Info & Tickets (06453)912470, www.depro-concert.de  FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für die Show: verratet uns einfach euren eigenen Lieblingstitel

von Roger Cicero per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) und gewinnt mit etwas Glück die Tickets!

FRIZZ


DER BEWEGUNGSMELDER

Konzerttipps des Monats Dieter Thomas Kuhn

Der 1965 in Tübingen geborene Sänger und Entertainer ist der einzige Überlebende des Mitte der 1990er-Jahre grassierenden Schlager-Revivals. Vielleicht ist es die Leidenschaft, die bei Dieter Thomas Kuhn trotz all des ironischen Mummenschanzes immer wieder durchblitzt, und die ihm bis zu seinem Abschied 1999 den Spitznamen „Die singende Föhnwelle“ einbrachte. Nach dem Misserfolg mit eigenem „ernsthaften“ Liedgut und dem 2004 initiierten Schlager-Comeback tourt Kuhn wieder erfolgreich – das nächste Schlager-Revival kann kommen.

1.

Sonntag

Bühne Frankfurt, Oper

18:00

Gießen, TiL-Studiobühne

Debütalbum „Wenn Worte meine Sprache wären“, inzwischen seit Wochen in den Top Ten der deutschen Albumcharts, hat der 26-jährige Berliner Tim Bendzkos bereits kürzlich in der ausverkauften Batschkapp vorgestellt. Jetzt muss das erheblich größere Capitol her.

Musik Ivan Santos & Band, 20:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Blind Joki Jazz &

Blues mit Joachim Kirscher, 20:30

Project Pitchfork

Gießen, Stadttheater

Franz Mon & Keiji Haino, Studio, 21:00

Mit Electro-Wave haben sich die 1989 in Hamburg gegründeten Project Pitchfork in die schwarzen Herzen ihrer Fans gespielt. Wie viele andere, ähnlich erfolgreiche Acts des vermeintlichen GothicGenres ist es aber auch dem düsteren Trio

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Geld oder Le-

Frankfurt, Velvet Club

Short Cuts / Short Cats, Theatersaal, Tanz, 20:00 ben: Das war ich nicht, Folge 1, Box, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Neujahrskonzert, 18:00

Marburg, Stadthalle

jahrskonzert, 18:15

Neu-

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune Frankfurt, Club Travolta

Bounce!, HipHop & R’n’BClassics, 23:00

50’s/60’s-Trash,Slopabilly, 22:00 Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-WorkParty, 17:00 Frankfurt, Feinstaub Troops Of Tommorow, 19:00 Frankfurt, Velvet Club

Musik Frankfurt, Frankfurt Art Bar Alan Sherry, 20:30

Montag

Bühne

Frankfurt, Alte Oper

ler Live, 20:00

Thril-

Frankfurt, Bockenheimer Depot La Calisto, 19:30 Frankfurt, Mousonturm

gelungen, szeneübergreifend erfolgreich zu sein und mit jedem Album ein wenig weiter in den Charts zu klettern. Ihr aktuelles Opus „Quantum Mechanics“ stellen Project Pitchfork nun beim Clubkonzert in der Frankfurter Batschkapp vor. 21.01., Batschkapp, Frankfurt, 21 Uhr VVK: 26,40 Euro Infos & Tickets: (069) 9 44 36 60

Short Cuts / Short Cats, Theatersaal, Tanz, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Einsame Men-

schen, Kammerspiele, 20:00; Geld oder Leben: Das war ich nicht, Folge 1, Box, 20:00

Die singenden Flummis erreichten zwar nur den achten Platz beim „Eurovision Song Contest“ in letzten Jahr, schossen aber mit ihrem Song „Lipstick“ bereits vor dem Ende der Übertragung an die Spitze der deutschen iTunes-Charts. Gerade in Deutschland hat man an den

Neptune Noises * Venus Voices, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Hotel Staff Party, 22:00 School In Party, 20:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30

Musik

Frankfurt, Dreikönigskeller Alex Boy, 22:00 Frankfurt, Mousonturm

Iema & Michael Vorfeld, Studio, 21:00

Gießen, Bel Ami

21.01., Capitol, Offenbach, 20 Uhr VVK: 37 Euro Infos & Tickets: (0180) 5 57 00 70

5,–

bend, 20:00

Spielea-

3.

Dienstag

Bühne lights, 20:00

ler Live, 20:00

FRIZZ

Flirtparty, 20:00

Musik 1. Poetry Memorial für Hadayatullah Hübsch, Beats and Poetry, 19:00 Frankfurt, Elfer Today We Rise, United We Fall, Shattered Lions, A Wink From Medusa, 21:00 Frankfurt, Batschkapp

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Iriish Celtic Music

Session, 20:30

Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Fabolous Walter

Haimann Jazztrio, 20:30

Sonstige Gießen, Bel Ami

bend, 21:30

Thril-

Bingoa-

5.

20:30

Donnerstag

Frankfurt, Mousonturm

Reble & Köner, Studio, 21:00 Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:00

4.

Mittwoch

Bühne

Bühne

Frankfurt, Alte Oper

ler Live, 20:00

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Der Vogelhändler,

Operette, 20:00

Frankfurt, Alte Oper

ler Live, 20:00

Thril-

Frankfurt, Jahrhunderthalle Hetz mich nicht!,

Sascha Grammel, 20:00 Die Fle-

Frankfurt, Oper

dermaus, 19:00

Thril-

Frankfurt, Bockenheimer Depot La Calisto, 19:30 Frankfurt, Mousonturm

Short Cuts / Short Cats, Theatersaal, Tanz, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Das Scarlett

O‘Hara Syndrom, Kammerspiele, 20:00; Silentium, Box, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Wildente,

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Frankfurt, Union Halle

Frankfurt, Union Halle

Hanau, Congress Park Hanau Schwanensee, Rus-

Schauspielhaus, 19:30

Caveman - Du sammeln, ich jagen!, 20:00 Marburg, Stadthalle Don Karlos, 19:30

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Holiday Break,

22:00

Frankfurt, Brotfabrik

Salsa Disco, 21:45

Büdingen, Willi-Zinnkann-Halle Musical HighFrankfurt, Alte Oper

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Bernd Theimann,

19:30

Sonstige beiden Zwillingen einen Narren gefressen, die 2009 bei der britischen Castingshow „The X Factor“ erstmals in Erscheinung getreten sind und kurz danach mit einer Coverversion von Vanilla Ice's „Ice Ice Baby“ den ersten Platz in ihrer Heimat Irland belegten.

private Kontakt anzeigen ab Euro!

Giessen, Alpenmax

zert mit der Mährischen Philharmonie, Olmütz, 19:30

Tim Bendzko

neu!

Frankfurt, Velvet Club

Biedenkopf, Bürgerhaus Biedenkopf Neujahrskon-

14.01., Jahrhunderthalle, 20 Uhr VVK: 38,75-44,50 Euro Infos & Tickets: (0180) 53 60 12 40

mit Chris Fernandez, DJ Danielo, 21:00 „La danse macabre“ mit DJ Domino, 21:00 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Frankfurt, Orange Peel

Party/Disco Frankfurt, Feinstaub

Jedward

Disco Frankfurt, 22:00

Gießen, Admiral Music Lounge Fantastic Holidays

Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica, Surf,

Krazy Holidays, 21:00

2.

Machine Gun Etiquette, Punk, Wave, 19:00

Gießen, Scarabée

1 Euro Party, 19:00

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Mousonturm

Ina Müller

Der Gewinner des letztjährigen „Bundesvision Song Contest“ hat sich mit einfühlsamem Songwriter-Pop und blondem Wuschelkopf in die Herzen seiner vor allen weiblichen Fans gespielt. Sein

The Kraut - Marlene-DietrichAbend v. D. Heidicke, 20:00

15.01., Capitol, Offenbach, 20 Uhr VVK: 22 Euro Infos & Tickets: (069) 9 44 36 60

13.01., Jahrhunderthalle, 20 Uhr VVK: 33,90-37,35 Euro Infos & Tickets: (0180) 53 60 12 40 Die gar nicht so kühle Blonde aus dem hohen Norden empfiehlt sich ja in erster Linie als Entertainerin wenn nicht zu sagen als Ulknudel. Dabei ist Ina Müller, 1965 im Landkreis Cuxhaven geboren, vor allem eine Vollblutmusikerin, die gar den britischen Pianisten und Bandleader Jools Holland derart um den Finger wickelte, dass sie jetzt neben Bono und Nick Cave auf dessen aktuellem Album trällert. Ihre nach wie vor aktuelle Platte „Das wär Dein Lied gewesen“ stellt Ina Müller nun in der Jahrhunderthalle live vor.

Otello,

Frankfurt, Mousonturm

Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instru-

mental & Filmmusik, 22:00

19:30

Caveman - Du sammeln, ich jagen!, 20:00 sisches klassisches Staatsballett, 19:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Caipi Hour, 19:00

Frankfurt, Club Travolta

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Kneipenabend mit

Vinyl, Blues, R&B, R’n’R, Surf, 22:00 Perlen für die Ohren, 19:00

Frankfurt, Feinstaub

Januar 2012

29


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, King Kamehameha Club King

Frankfurt, Oper

Kamehameha Club Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Frankfurt, Monza DocRoc, House, HipHop, Partyclassics, 20:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studenten Ins Weiße Haus, 22:00 Frankfurt, Silbergold

Play, House, Elektro, Indie, 23:00

Frankfurt, Velvet Club

+2, 22:00

Giessen, Alpenmax

Party, 20:00

99 Cent

Land unter mit DJ Jimmy, 22:00

Gießen, Scarabée

Musik Frankfurt, Batschkapp

The Busters, 20:00

Der Weg Einer Freiheit, Arroganz, Fallen Tyrant, 21:00

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:30

Daturana, Jost H. Walter & Die Söhne der Schlange, 21:00 Mühlheim, Schanz Bobstars, 20:30 Marburg, Auflauf

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Somewhere in

Lahaina, 21:00

Sonstige Eat - Listen – Love, Classic Italian Food To Live Vocals & Piano, 19:00 Gießen, Bel Ami Gang Bang - 1 Flasche Prosecco gratis ab 5 Leuten, 20:00

6.

Freitag

Bühne ler Live, 20:00

Otello,

Schauspielhaus, 19:30; Der große Gatsby, Kammerspiele, 20:00; Silentium, Box, 21:30

Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00 Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Frankfurt, Union Halle

Caveman - Du sammeln, ich jagen!, 20:00

Gießen, Stadttheater

Mann-O-Money - Musikalischer Krimi mit den, Schmachtigallen, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

Clyde und Bonnie - Schauspiel von Holger Schober, 20:00

Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Körbchen Party, 19:00

Butzbach, Buster‘s Workshop Regroove Diffe-

rent Soundmix, 22:00

Darmstadt, Centralstation Bedroomdisco, Indie vs.

Elektro, 23:00

21st Century Disco @ 8th Floor, Freude am Tanzen... only @ 7th Floor, 23:00

Frankfurt, ADLIB

Frankfurt, Euro Deli

Frankfurt, Alte Oper

19:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Mein Kampf,

Thril-

Frankfurt, Bockenheimer Depot La Calisto, 19:30

The Zoo - Mixed, not mashed, 23:00

Frankfurt, Brotfabrik

Pan y Tango Milonga, 21:30

Frankfurt, Club Travolta

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00

Frankfurt, Dora Brilliant

Brot & Spiele präs. Treffpunkt Herz, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Jumpin‘... Jivin‘...

Butt-Shakin‘ Rockin‘, Rhythm & Blues, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Duck Tunes, 19:00 Frankfurt, Jazzkeller

Jazzkeller‘s Swingin‘-LatinFunky Dancenite, 22:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Tilt! – Der Jahresrück-

Frankfurt, King Kamehameha Club Mash Up, 22:00

blick 2011, Urban Priol, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Helges Leben, 20:30

Frankfurt, Monza

Mash:Box 2.0, 23:00

Friday Night Live – FSK 28, Die Party für alle ab 28, 22:00

Frankfurt, Odeon

& Down Home Percolators, 20:30

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Wildente,

Frankfurt, Neues Theater Höchst The London Quartet,

Schauspielhaus, 19:30; Die Hamletmaschine, Kammerspiele, 20:00

Xanyo & Zoe: Die Welt sieht schwarz, 21:00

20:00

Frankfurt, Therabierbar

Gießen, MuK

Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00

Frankfurt, Velvet Club

Hanau, Congress Park Hanau Neujahrskonzert,

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00

19:30

Mini Key Night, 22:00

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape mit Kosta

Minor, DJ Ebony, 22:00 Die 90er waren zum Recyceln da mit DJ Domino, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30

Gießen, Scarabée

In‘n‘Out,

Hanau, Jazzkeller

21:00

Marburg, Till-Dawn

Partisan Vodka Promo Night, 23:00; Basspenetrators, 23:59 Mühlheim, 38 Grad Sexy Black Clubnight, 22:00 Offenbach, MTW La Boum, Sixties, NDW, Deutschpop, 22:00 Ranstadt, Black Inn Dark Desires mit DJD - Im Club: The Other Side, 21:00 Weilmünster, MusicDrome Birthday Night, 21:00

Die heiligen drei Könige - Bass, Bier und, Bockwoscht, 22:00

Wetzlar, Franzis

Gay Frankfurt, Nachtleben

Madam & Eve, Danceparty for Lesbians & Friends, 21:00

Frankfurt, Orange Peel

Apart – Namasté, 22:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge We Love

Fridays @ Basement, 22:00; Karaoke Nacht @ Pulse, 22:00

Musik Bad Nauheim, Trinkkuranlage Neujahrsgalakonzert

2012, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

Join the Band-Projekts, 19:00

Martin Hering, 20:00

Vortrag Astrid Lingren‘s „Pippi Langstrumpf“ mit Manuela, Weichenrieder, 16:00

7.

Samstag

Bühne

Bad Nauheim, Trinkkuranlage Elvis 68er Comeback

Show - Oliver Steinhoff + Band, 16:30; Elvis Las Vegas Show - Oliver Steinhoff + Band, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Thriller Live, 16:00, 20:00 Frankfurt, Bockenheimer Depot La Calisto, 19:30

Ab dafür!, Bernd Gieseking, 20:00

kleine Seejungfrau, 16:00

Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop End of Holiday-

Party, 22:00

Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend - Wel-

come 2012, DiscoClassics vs. Rock&Pop, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension @ 8th Floor, DJ E. & DJ Atty @ 7th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp

Alles 90er, Rock, Hip-Hop, Grunge, 23:00

Frankfurt, Club Travolta

Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 20:00

JoyDance, 21:00

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Frankfurt, CocoonClub

Frankfurt, Gallus Theater Ich höre was, was du

Frankfurt, Dora Brilliant

Cyrano de Bergerac, 20:00

nicht sagst, Madeleine Sauveur, Musikkabarett, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Helges Leben, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Den Schal enger

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Red Hot Serenaders

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Die

Frankfurt, Brotfabrik

Frankfurt, Das Bett

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:30

Acis und Galatea - Oper von Georg Friedrich Händel, 20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Frankfurt, Museum für Moderne Kunst Nipple

ghlin & Ben Reel, 20:00 Skar-

Hotel Savoy - Schauspiel von Joseph Roth, 19:30

Frankfurt, Die Käs

Eppstein, Wunderbar Weite Welt Tony Mc Lou-

face, 21:30

Caveman - Du sammeln, ich jagen!, 20:00

Oberursel, Artcafe Macondo Tobias Wessel und

Gießen, Stadtbibliothek

Club30, Ü30 Party, 21:00

Frankfurt, Union Halle

Gießen, Stadttheater

Stammtisch, 22:00

Hanau, Culture Club

19:30

Marburg, Kulturladen KFZ Abschluss-Konzert des

Hainburg, Tribe Clounge

Frankfurt, Batschkapp

Ab dafür!, Bernd Gieseking, 20:00

Frankfurt, Die Käs

Rock City Radio, Rock, Alternative, MelodicPunk, 21:00 Frankfurt, Silbergold Superclique, Tech-House, 23:59 Frankfurt, Ponyhof

Jesus, 20:00

schnallen und in die Ohren spucken, Henni Nachtsheim, 20:00 Frankfurt, Oper Die Fledermaus, 19:00

Envy My Music, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00

DJ Nib‘s B-Day Bash, Techno, House, 23:00 Frankfurt, Elfer Tanz mit dem Herzen, Synth Wave, 22:00 Frankfurt, Feinstaub

Beatboxxx Lounge, Funk, Soul, Rock´n´Roll, 19:00

Frankfurt, Japan Center

Club Einhunderteins, House, Soul, 21:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Gastrosilvester,

22:00

Technoclub Reloaded, 23:00

Frankfurt, Monza

Frankfurt, Nachtleben

Britpop Strikes Again, 23:00 Air Crew Clubbing, House, Classix, Black Beats, 22:00

Frankfurt, Odeon

Frankfurt, Orange Peel

That Beatin Rhythm Soul Allnighter, Soul, R&B, Motown, Boogaloo, 23:00 Frankfurt, Ponyhof Swingers Club, Electro Swing, 22:00 Frankfurt, Silbergold Les Yper Sound vs. Stereohaunts, 23:59 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus Party - Die Fete für alle über 30, 21:00 Frankfurt, Tanzhaus West

One Year Blackandgrey, Techno, House, 22:00

Frankfurt, Therabierbar

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00

Frankfurt, Velvet Club

Glow, 22:00

Friedrichsdorf, Garniers Keller Ü40 Disco, 21:00 Giessen, Alpenmax

Party, 20:00

Birthday

Gießen, Admiral Music Lounge House at Admiral

mit Leonardo Aquino, Le Alen und, Locomania, Sonah, 22:00

Gießen, Hessenhallen

Kroko Trash Pop Party, 22:00

Gießen, Löwengasse

Apres-Skiparty mit DJ und Feuerwerk, 17:00 Rock of Ages mit DJ Cel‘ardor, 22:00

Gießen, Scarabée

Hainburg, Tribe Clounge

Don‘t you love ... ?!, 22:00

Marburg, Kulturladen KFZ Flower Power Party,

21:30

Marburg, Till-Dawn

Hard‘n‘Heavy, 21:30

Saturday Night - Birthday Party, 22:00

Mühlheim, 38 Grad

Oberursel, Artcafe Macondo Let‘s spend a night

together..., Vinylparty, 20:00 1 Jahr ELEcTRoLySE, House &Techno, 22:00 Ranstadt, Black Inn Rock In(n) 2012 - Im Club: MetallNacht, 21:00 Offenbach, MTW

Weilmünster, MusicDrome planet Radio Black

Beats, 21:00

Tutanchamun Bis Sommer 2012, HÖRZU WISSEN FORUM, Frankfurt

Ausstellung 01.01.

30

Januar 2012

Die Ausstellung „Tutanchamun – sein Grab und die Schätze“ zeigt die einzigartige Rekonstruktion des Grabschatzes. Der Grabschatz des Tutanchamun zählt zu den bedeutendsten Funden der Archäologie. Sämtliche Grabbeigaben sind detailgetreu nachgebildet, wie beispielsweise drei der vier Schreine, alle drei Särge und der Sarkophag. Infos & Tickets: (069) 134 04 45

Folk 08.01. | 20:00 Fiddler‘s Green

Show 11.01. | 20:00 Magic of the Dance

Batschkapp, Frankfurt

Alte Oper, Frankfurt

Seit 1990 gehören sie zur deutschen Irish Folk-Elite: Die sechs Mannen der Erlangener Kombo Fiddler‘s Green verkörpern das, was man sich hierzulande unter irischer Geselligkeit so vorstellt: Stepptanz, Grog und Gefiedel – aber eben auf Punk-Geschwindigkeit erhöht. Support kommt von Kellner.

Die hohe tänzerische Qualität gepaart mit innovativen Choreografien des achtmaligen Weltmeisters John Carey, eine spannende Geschichte, die von Hollywoodstar Sir Christopher Lee erzählt wird, zauberhafte Musik, spektakuläre Pyrotechnik und eine hervorragende Lichtshow mit Filmeinspielungen machen „Magic of the Dance“ zu einem erstklassigen Showerlebnis.

VVK: 19,80 Euro Infos & Tickets: (069) 9 44 36 60, www.batschkapp.de

FRIZZ

VVK: 39-69 Euro, Infos & Tickets: (069) 1 34 04 00


Franzis IM KULTURZENTRUM WETZLAR E.V.

Die heiligen drei Könige (Techno)

6.1. Freitag 22 Uhr

Fool’s Mate (Rockklassiker) Elvis XP (Elvis Birthday Party)

7.1. Samstag 13.1. Freitag 20 Uhr

Main’Tallica (Tribute to Metallica) Bernard Allison & Band (Blues)

14.1. Samstag 19.1. Donnerstag 20 Uhr

Brothers In Arms (Tribute to Dire Straits) Fluchtpunkt: Israel (Theater)

20.1. Freitag 23.1. Montag 20 Uhr

Jimmy Bowskill & Band (Bluesrock)

24.1. Dienstag 20 Uhr

Djito/Support: earl + Cheers Darlin’ (Indie-Rock) Tanz mit Franz

27.1. Freitag 28.1. Samstag

(Neues vom Transglobal Dancehall Operator)

Black Stone Raiders (All Star Band)

30.1. Montag 20 Uhr

Alle Veranstaltungen beginnen, soweit nicht anders angegeben, um 21 Uhr. Franziskanerstr. 4–6 | 35578 Wetzlar | Telefon +49 (0) 64 41/4 87 67 www.franzis-wetzlar.de | info@franzis-wetzlar.de | www.facebook.com/franzis.wetzlar

Motorräder Roller Quads Bekleidung Zubehör Tattoos Action & Show

www.moto-expo.de

Sa. & So. 10 - 18 Uhr

VERANSTALTUNGEN in Gießen und Marburg 08.01.2012 (16 Uhr)

Melodien für's Herz

Kongresshalle Gießen

mit Patrick Lindner, Lena Valaitis, u.a.

27.01.2012 (20 Uhr)

Dia-Show "Die Hurtigrute" Kongresshalle Gießen www.michael-fleck.de

n D em

ä

24.03. und 25.03.2012 (20 Uhr)

Thomas Huber

Audimax Marburg/Kongresshalle Gießen Tickets an der Abendkasse oder an den bekannten Vorverkaufsstellen noch erhältlich.

Pilz Veranstaltungen - 01520 / 4 958 988

Hessenhallen Gießen

t! c hs

25.01. WETZLAR

11.02. WETZLAR Rittal Arena

27.01. LICH Bürgerhaus

JOHANNES SCHERER 08.03. GIESSEN Kongresshalle

MICHAEL HATZIUS

12.02. GIESSEN Kongresshalle

BODO WARTKE

PAUL PANZER

INGO APPELT

INGO APPELT

MARKUS KREBS

DR.E.vON HIRSCHHAUSEN

OLAF SCHUBERT

Rittal Arena

tPrivater Gebrauch Maschinen-Markt 02 71/23 200-0

04.03. WETZLAR Rittal Arena

13.04. GIESSEN Kongresshalle

03.03. GIESSEN Kongresshalle 15.02. WETZLAR Rittal Arena

18.03. GIESSEN Kongresshalle 03.03. GIESSEN Kongresshalle 12.03. WETZLAR Stadthalle

Tickets zum Selbstausdrucken unter www.s-promotion.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen TICKETHOTLINE 06102 - 77 66 5


DER BEWEGUNGSMELDER Gay Happy New Year Party, 22:00

Frankfurt, Euro Deli

Frankfurt, Luckys Lm 27

Bearloung, 20:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Sweet Like

Chocolate @ Basement, 22:00; Just House @ Pulse, 22:00

Musik Hessen Rockt - 1. Vorrundenkonzert, 20:00

Frankfurt, Das Bett

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Papa Legba‘s Blues

Lounge, 20:30

Frankfurt, Jazzkeller

Daniel Guggenheim 4-tett, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Gernot Hirse, 20:30 Frankfurt, Orange Peel

Klanggarten Akkustik Festival, 19:00

Frankfurt, Romanfabrik

Heinz Sauer & Michael Wollny, 20:30 Superfro, 21:00

Hanau, Jazzkeller

Mücke, Sky 106 Event Location Alive, 21:00

Simon & Garfunkel Revival Band, 20:30 Wetzlar, Franzis Fool‘s Mate, 21:00 Mühlheim, Schanz

Sonstige

Volkmar Staub, Mozart Saal, 19:00 Ab dafür!, Bernd Gieseking, 19:00

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Cyrano de Bergerac, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Schwanensee,

Russisches Staatsballett, 15:00, 19:00

Frankfurt, Mousonturm

Nackt unter Kokosnüssen, Theatersaal, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Den Schal enger

schnallen und in die Ohren spucken, Henni Nachtsheim, 19:00 Frankfurt, Oper Don Giovanni, 15:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hamlet, Prinz

von Dänemark, Schauspielhaus, 18:00; Die Hamletmaschine, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt

nicht, 11:00; Der Herr Karl, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

18:00

Frankfurt, Union Halle

Caveman - Du sammeln, ich jagen!, 20:00

Gießen, Stadttheater

Galileo meets Kopernikus Tanzstück von Tarek, Assam, 15:00

Gießen, TiL-Studiobühne

Bad Nauheim, Hotel Dolce

Die fetten Jahre sind vorbei, 20:00

Skisprungschanzenspringen für alle bis 23 Uhr, 10:00 Langen, Stadthalle Garderevue 2012, 19:11 Offenbach, t-raum Winterfest, 18:30

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne Die

Hochzeitswelt, 12:00

Gießen, Löwengasse

Wetzlar, Mercure Hotel Kongress Mord an Bord,

Mylord! - DinnerKrimi, 19:30

8.

Sonntag

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Elvis Rock ‚n‘ Roll Show

mit Shaky Everett, 16:00

kleine Seejungfrau, 16:00 Marburg, Stadthalle Don Karlos, 16:00

Rödermark, Kelterscheune Urberach Nachgetret-

tert, Mathias Trettert, 19:00

Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 17:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller King Presleys B-Day

Party, 22:00

Frankfurt, Feinstaub

Strange Cafe, Darkwave, Gothic, Noise, 19:00 Gießen, Löwengasse Skisprungschanzenspringen für alle bis 19 Uhr, 11:00

Frankfurt, Alte Oper

Zugabe, Florian Schroeder &

9.

Musik Frankfurt, Alte Oper

1822-Neujahrskonzert, Großer Saal, 18:00

Montag

Frankfurt, Batschkapp

Bühne

Fidller‘s Green, 19:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Jazz Matinee, 13:00 Frankfurt, Jazzkeller

Charles Mingus Celebration Band, 20:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Matthias Baumgardt,

20:30

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Mousonturm

Nackt unter Kokosnüssen, Theatersaal, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Red Light Red

Heat, Box, 19:00

Frankfurt, Stalburg Theater So schön war´s noch

selten!, 20:00

Vogelfrey, 20:00

Kammermusik im Foyer, 11:00

Party/Disco

Frankfurt, Oper

Frankfurt, Therabierbar

Lazy Sunday Afternoon Blues, 15:00

Gießen, Kongresshalle

Melodien für´s Herz, 16:00 Vogtland Philharmonie Gotha, 19:30

Langen, Stadthalle

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Neujahrskonzert,

18:00

Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Vier mit Klavier -

Neujahrskonzert, 16:00

Offenbach, Ledermuseum

Pretty By Design, Musik-Zapping, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30 Frankfurt, Feinstaub

Musik Frankfurt, Dreikönigskeller Alex Boy, 22:00

Sonstige Gießen, Bel Ami

bend, 20:00

Berry Blue Band, 12:00

10.

Vortrag Frankfurt, Klosterpresse im Frankensteiner Hof

Dienstag

In memoriam Hadayatullah Hübsch, Musik & Lesung, 17:00

Frankfurt, LiteraturLounge im Hauptbahnhof/ Restaurant Cosmopolitan Maja Haderlap - Engel

des Vergessens, Lesung, 11:00 Die Lesebühne Ihres Vertrauens, 20:00

Frankfurt, Ponyhof

Sonstige

Spielea-

Bühne

Holiday on Ice: Speed, 19:00

Frankfurt, Festhalle

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater 51 aufgedrängte

Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00 Gießen, MuK Workshop: Flamenco für Kinder mit Alma Gitana, 14:00 Rödermark, Kulturhalle Rödermark Ein Abend in

Supercalifragilistic Tuesday, Punk, Alternative, 19:00

Musik Frankfurt, Brotfabrik

Baskery, 20:00

Frankfurt, Dreikönigskeller The Dope & Kenneth

Minor, 22:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Funk5, 20:30 Frankfurt, Jazzkeller

Kuhnstoff, 21:00

Frankfurt, Nachtleben

Schooljam, 17:30

Frankfurt, Orange Peel

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:00 Gießen, Stadttheater 5. Sinfoniekonzert mit Werken von Prokofjiew, Bela, Bártok und Tschaikowsky, 20:00 Marburg, Kulturladen KFZ Delinquent Habits, 20:00 Marburg, Stadthalle

Solisten- und Sinfoniekonzert - Orchester Virtuosi, Brunensis, 20:00

Vortrag Das letzte Hemd ist bunt, die neue Freiheit in der Sterbekultur, 19:00

Frankfurt, bASIS

Frankfurt, Batschkapp

Liebesgrüße aus Deutschland, Wladimir Kaminer, 19:00

Frankfurt, Romanfabrik

Feridun Zaimoglu - Ruß, Lesung, 20:30

11.

Nackt unter Kokosnüssen, Theatersaal, 20:00

Bad Nauheim, Hotel Dolce

Hochzeitswelt, 10:00

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, Mousonturm

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Red Light Red

Gießen, Hessenhallen

Bounce!, HipHop & R’n’BClassics, 23:00 Frankfurt, Euro Deli Bankers & Brokers After-WorkParty, 17:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Abba The Show, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 3 Elvis-Fantreffen mit Kevin

Löhr, 11:00

Frankfurt, Club Travolta

Heat, Box, 19:00

Bereicherungen, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

1 Euro Party, 19:00

Wien, Gala, 17:00

Mittwoch

Bühne

Frankfurt, Alte Oper

Magic of the Dance, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Die Käs Asoziale Netzwerke, Johannes Scherer, 20:00 Frankfurt, Festhalle Holiday on Ice: Speed, 19:00 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Stand Up Comedy - Open

Mic, 20:30

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Abba The Show, 20:00 Frankfurt, Neues Theater Höchst Ich bin kein Tag für

eine Nacht, Jochen Malmsheimer, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Legende

vom heiligen Trinker, Schauspielhaus, 19:30; Red Light Red Heat, Box, 19:00; Hautnah, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt

nicht, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Der Rosen-

krieg, Komödie, 19:30

Party/Disco Frankfurt, Brotfabrik

Salsa Disco, 21:45

Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instru-

mental & Filmmusik, 22:00

Frankfurt, Feinstaub

Inspired By California, Punkrock and more, 19:00

Frankfurt, Velvet Club

Disco Frankfurt, 22:00 Der Untergrund lebt mit DJ Lecur, 21:00 Hanau, Culture Club Big After Work Party, 19:00 Gießen, Scarabée

Marburg, Kulturladen KFZ tanzbar - alternative

Tanzparty mit DJ Bianka, 19:00 Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Offenbach, MTW

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

Flirtparty, 20:00

Musik Darmstadt, Centralstation Titanic Boygroup - Die

Abschiedstournee, 20:00

Frankfurt, Die Fabrik

Matthias Frey & Gäste, 20:00

Frankfurt, Jazzkeller

Jazz Session, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Acoustic City feat.

Erich Schmitt, 20:30

Frankfurt, Mousonturm

Bodi Bill, Theatersaal, 21:00

Melodien für´s Herz Kongresshalle, Gießen

32

Musical 03.01. / 20:00 Musical Highlights

Fun-Sport 07.- 08.01. / 11:00 City-Skispringen

Willi-Zinnkann-Halle, Büdingen

Löwengasse, Gießen

Top-Interpreten der deutschen Musical-Szene präsentieren die Highlights aus den beliebtesten Musicals. So werden die Hits aus „Tanz der Vampire“, „Grease“, „Saturday Night Fever“, „Die Schöne und das Biest“, „Elisabeth“, „Les Miserables“, „Starlight Express“ und vielen anderen zu sehen und zu hören sein. VVK 32,40 – 39,90 E

Sprungschanze frei für alle! Am 7.1. von 10 - 23 Uhr und 8.1. von 11 -19 Uhr findet in der Löwengasse das erste große Gießener Freispringen statt. Zusätzlich gibt's eine Apres-Skiparty mit Musik, Leckereien und Feuerwerk am 7.1. ab 17 Uhr. Hinfahren, mitspringen, abtanzen.

Info & Tickets: www.star-concerts.de.

Info: www.skisprungschanze.com

Januar 2012

FRIZZ

Schlager 08.01. / 16:00

Die Exklusiv-Künstler Patrick Lindner, Lena Valaitis, Tom Mandl, Alexandra Lexer und Frank David präsentieren unter dem Motto „Melodien für’s Herz“ nicht nur ihre eigenen großen Erfolge, sondern einen Melodien-Strauß mit den schönsten und bekanntesten Schlagern der letzten 50 Jahre. VVK 37,50/32,- E, AK 40/35,- E Info & Tickets (0180)5040300


DER BEWEGUNGSMELDER Gießen, Jokus

20:00

The Pusher,

Vortrag Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Achim Winter im

CouchGebabbel, 20:00

Sonstige Gießen, Bel Ami

bend, 21:30

Bingoa-

12.

Donnerstag Bühne

Asoziale Netzwerke, Johannes Scherer, 20:00

Jahre Ferien - Ein Lehrer packt, ein, 20:00

Die Reise des Goldfischs, 20:00

Frankfurt, Festhalle

Holiday on Ice: Speed, 15:00, 19:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Ich werde da sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 19:30

Frankfurt, Jahrhunderthalle One Night of Queen,

20:00

Frankfurt, Museum für Moderne Kunst Nipple

Jesus, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Commando a cap-

pella, Viva Voce, 20:00 Frankfurt, Oper Don Giovanni, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker,

Schauspielhaus, 19:30; Phädra, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Edgar Wallace - Das

Gasthaus an der Themse, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Ein Volksfeind - Schauspiel von Henrik Ibsen, 19:30

Gießen, Stadttheater

Gießen, TiL-Studiobühne

Märchenherz - Jugendstück von Philip Ridley, 20:00

Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Der Rosen-

krieg, Komödie, 19:30

Nidda - Bad Salzhausen, Parksaal Han‘s Klaffl: 40

Session, 21:00

Schauspiel nach dem gleichnamigen MGM–Spielfilm, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Caipi Hour, 19:00

Frankfurt, Club Travolta

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Shout & Beat Trouble,

50‘s,60‘s Soul & RnB, 22:00 Daddy Was A Bankrobbe, 19:00

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Die Schmiere

Frankfurt, Ponyhof

Rodgau, Bürgerhaus Nieder-Roden Rain Man,

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Kamehameha Club Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studenten Ins Weiße Haus, 22:00 Frankfurt, Silbergold

Play, House, Elektro, Indie, 23:00

Frankfurt, Velvet Club

+2, 22:00

Land unter: Indiepassion mit DJ Jimmy, 22:00

Gießen, Scarabée

Musik Alsfeld, Hessenhallen

stelruther Spatzen, 19:30

Ka-

Eppstein, Wunderbar Weite Welt Micky & the

Motorcars, 20:00

im Bett Vol. 5, 20:30

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Barbarella, 20:00

Duett

Frankfurt, Die Fabrik

Matchbox Bluesband, 20:00 Sterbeklang, Desert Beneath The Pavement, 20:30

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:30 Frankfurt, Jazzkeller

Real Jazz Trio plus Carl Clements, 21:00

Info & Tickets: www.thepusher.se

Ranstadt, Black Inn

13, 21:00

Lucky

Weilmünster, MusicDrome Abivorfeier Gymna-

Holiday on Ice: Speed, 16:30, 20:00

Darmstadt, Centralstation Verruchte Nacht, Electro-

Pasión de Buena Vista, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Frankfurt, ADLIB

Wetzlar, Franzis

Frankfurt, Kellertheater

21st Century Disco @ 8th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Butterfly Effect, 22:00 Frankfurt, Batschkapp

Frankfurt, Café Schopenhauer Ladies Takeover

Frankfurt, Club Travolta

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge We Love

Mittagskonzert, 13:00

Marburg, Stadthalle

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. The Factory,

21:00

Ich werde da sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 20:00 Helges Leben, 20:30

Vortrag Frankfurt, Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse Die Schmerzma-

cherin, Marlene Streeruwitz, Lesung, 20:00

Frankfurt, Romanfabrik

Beso Khvedelidze - Suche nach Wahrheit, Lesung, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Es ist über alle

Maassen entsetzlich, ich zu sein!, Lesung zum 97. Geburtstag Arno Schmidts, 21:30

Sonstige

Frankfurt, Neues Theater Höchst Commando a cap-

pella, Viva Voce, 20:00 Frankfurt, Oper Tosca, 19:30

Restart 2012, 22:00

Durango 95 After Dark, 19:00

Freitag

Bad Nauheim, Theater am Park Han‘s Klaffl: 40 Jahre

Ferien - Ein Lehrer packt, ein, 20:00

Darmstadt, Centralstation Ich glaub, ich geh ka-

putt...!, Herbert Knebel, 20:00

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela, die

goldisch Maus isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Die Kunst des Nehmens, Frank Lüdecke, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 20:00

sium Philippinum Weilburg, 21:00 Elvis Birthday-Party, 21:00

Gay Friday, 20:00

Fridays @ Basement, 22:00; Diva Deluxe, Drag-Queen Contest, 22:00

Musik

Frankfurt, Feinstaub

Schauspielhaus, 19:30; Der Herr der Fliegen, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Edgar Wallace - Das

Gasthaus an der Themse, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, King Kamehameha Club Lila, 22:00

Frankfurt, Brotfabrik

Jazzkeller‘s Swingin‘-LatinFunky Dancenite, 22:00

Frankfurt, Monza

Mash:Box 2.0, 23:00

Frankfurt, Nachtleben

Atomic Party, Indiepop, Indierock, Britpop, 23:00 Frankfurt, Odeon Friday Night Live – FSK 28, Die Party für alle ab 28, 22:00

Eat - Listen – Love, Classic Italian Food To Live Vocals & Piano, 19:00 Gießen, Bel Ami Gang Bang - 1 Flasche Prosecco gratis ab 5 Leuten, 20:00 Mühlheim, Schanz Pubquiz, 20:30

Bühne

The Zoo - Mixed, not mashed, 23:00

Frankfurt, CocoonClub

19:30

13.

Swing-Party, 22:00

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Maria Stuart,

Frankfurt, Orange Peel

Harlem Nights, Live: Hotz & Co., 21:00 Tarantino Party, Filmmusik, 22:00

Frankfurt, Ponyhof Gießen, Stadttheater

Galileo meets Kopernikus Tanzstück von Tarek, Assam, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

Clyde und Bonnie - Schauspiel von Holger Schober, 20:00

Frankfurt, Silbergold

D‘arc pres. Sebo K, 23:59

Frankfurt, Therabierbar

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00

Frankfurt, Velvet Club

Kid Chris & Leonardo Aquino, 22:00

Hanau, Comoedienhaus Wilhelmsbad Der Rosen-

Gießen, Admiral Music Lounge Mixtape w/ mit Da

krieg, Komödie, 19:30

Tribute to Barry White, Eric Conley and his Orchestra, Großer Saal, 20:00 Anna Aaron, 20:00

Frankfurt, Das Bett

stars, 21:00

Mono-

Frankfurt, Dreikönigskeller Daniel Zero, 22:00

Ehrenmord CD Releaseparty, 21:00

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:30 Frankfurt, Gallus Theater Frankfurter Lied, ein

Konzertabend mit verschiedenen Liedpositionen, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater Hommage à

Astor Piazzolla, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Dieter Thomas Kuhn &

Band, 20:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Groove Jazz Fana-

tics, 20:30

Frankfurt, Mousonturm

Dillon, Studio, 21:00

Marburg, Kulturladen KFZ Fast Forward Theatre &

Silva, DJ Fresh Nova, 22:00 Gießen, Scarabée Pornbeat mit DJ‘s fantomas/ Contenance, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hainburg, Tribe Clounge

Marburg, Stadthalle

Wetzlar, Kellertheater

Hanau, Culture Club

Mühlheim, Schanz

Rain Man, Schauspiel nach dem gleichnamigen MGM–Spielfilm, 20:00

Langen, Stadthalle

Gäste: Improshow Deluxe, 20:00

Tribejagd Part 4, 22:00

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Körbchen Party, 19:00

Club30, Ü30 Party, 21:00 Mühlheim, 38 Grad Girls meet Boys - Lady Night, Black Music, House, 22:00 Offenbach, MTW Can‘t Stop / Heavy Lounge, 2 Floors, 23:00

Friedrichsdorf, Garniers Keller Simone Garnier,

20:30

Hanau, Jazzkeller

Theimann Trio, 21:00

Bernd

Westdeutsche Sinfonia, 20:00 The Bluesman, 20:30

Oberursel, Artcafe Macondo Mr T & Friends, 20:00

Sonstige Laubach, Altstadt Laubach Nachtwächterrund-

  Fast Forward Theatre & Gäste

Jokus, Gießen

Pop 11.01. / 20:00

Party, 22:00

Frankfurt, Festhalle

Gottfried Lehr, 21:00

Pusher Große Töne spucken können viele Bands. Aber nur die wenigsten sind in der Lage, ihren Worten Taten folgen zu lassen. The Pusher aus Schweden gehören in diesen Kreis der Auserwählten. Die schwedischen Newcomer glänzen mit hitverdächtigem Songwriting und energiegeladenen Live-Performances. VVK : 17,50 E

Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-

Gießen, Rathaus Gießen

Frankfurt, Euro Deli

Frankfurt, King Kamehameha Club King

Frankfurt, Das Bett

Jam-

Frankfurt, Therabierbar

Kulturladen KFZ, Marburg Das Fast Forward Theatre hat Improtheater-Stargäste eingeladen: Mit Live-Musik-Begleitung gibt es eine furiose Abfolge, Szenen inspiriert von Film-Genres nach Wahl des Publikums, Actionbösewichte mit ungezügelten Zungen, atemberaubende Heldengeschichten und tiefgründige Charakterstudien: alles auf höchstem Niveau improvisiert. VVK 7,- E (+ Geb.), 9,- E (erm. 7,- E)

Theater/Comedy 13.01. / 20:00

Info & Tickets: (06421)13898, www.kfz-marburg.de

FRIZZ

Januar 2012

33


DER BEWEGUNGSMELDER gang: Hört Ihr Leut‘ und laßt Euch, sagen, 20:00

14.

Samstag

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Alpen-Rock & Lederhose … Das Aprés-Ski-Musical, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Jesus

sprang vor die U-Bahn, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Rock am Stock - Ka-

barett von und mit Jürgen, Scheugenpflug, 20:00

Eschborn, Eschborn K

Mistcapala, Musikkabarett, 20:15 Frankfurt, Alte Oper Und ... wie war ich?, Bodo Bach, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela, die

goldisch Maus isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Die Kunst des Nehmens, Frank Lüdecke, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 20:00

kaputt...!, Herbert Knebel, 20:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Kaufmann

von Venedig, Schauspielhaus, 19:30; Stella, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Edgar Wallace - Das

Gasthaus an der Themse, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Frankfurt, Theater Gerlichraabe Elemente-Zyklus

IV, Erde, 19:00

La Boheme - Oper von Giacomo Puccini, 19:30

Gießen, Stadttheater

Gießen, TiL-Studiobühne

Anna Blue - Tanzstück von Hagit Yakira und Tarek, Assam, 20:00

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne

Froschkönig, 16:00

Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00

Offenbach, t-raum

Schöneck, Bürgerhaus Schöneck Jahresrückblick,

Florian Schroeder und Volkmar Staub, 20:00

Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00

Party/Disco

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Bad Nauheim, Die Scheune

Frankfurt, Festhalle

Butzbach, Buster‘s Workshop Back2...Busters

Barbarella, 20:00

Holiday on Ice: Speed, 13:00, 16:30, 20:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Donkersloot Uphoff

Band, 20:30

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Zeit des Verschwindens, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater Gehn ma Tau-

ben vergiften im Park, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Helges Leben, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Alles ist nie genug,

Christoph Sieber, 20:00 Otello, 19:30

Frankfurt, Oper

Frankfurt, Saalbau Bornheim Ich glaub, ich geh

Ü30 Maskenball, 19:00

Classics, 22:00

Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend - 30

Jahre DJ Peter Gräber, Disco, House, Dance, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension @ 8th Floor, DJ E. & DJ Atty @ 7th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, Batschkapp

New School Giants, House, Electro, Hip-Hop, 21:00

Frankfurt, Brotfabrik

-50+ Disco, 21:00

Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00

Frankfurt, CocoonClub

The New Era Of House, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00

Musik

Frankfurt, Dora Brilliant

Thänk you, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Feinstaub

Don‘t Believe The Hype, Electro, Techno, 23:00 Frankfurt, Odeon Super 90’s - The best of …, 22:00 Frankfurt, Monza

Frankfurt, Orange Peel

Aurora, Russendisko-Sound, Soviet Wave, Ukraina-Tunes, 22:00

Frankfurt, Ponyhof

Moonshake Party, 60s Dance Freak Out!, 21:00

Frankfurt, Silbergold

Fanklub, 23:59

Frankfurt, Tanzhaus West

Thänk you, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Therabierbar

Rockin’ Record Hop, Back To The Fifties, 21:00

Wetzlar, Franzis

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Emil Mangelsdorff

Wetzlar, Stadthalle

Quartet meets Trombone Summit, 20:00 Frankfurt, Alte Oper Wiener Johann Strauss KonzertGala, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Dreikönigskeller The Boogie Twisters,

22:00

War From A Harlots Mouth, 21:00

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Jahrhunderthalle Ina Müller & Band,

cial mit DBN, Marcel Walter, DJ, Spy, 22:00 Electrified, 22:00 Gießen, Scarabée Achterbahn statt Bällchenbad mit DJ Nightnoize, 22:00 Gießen, MuK

Hainburg, Tribe Clounge

Beat Me Up, Jeffrey !, 22:00 Black Night Disco Party, 22:00 Marburg, Till-Dawn Concrete Vibez, 23:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night Party, Music in the Mix, 22:00 Hanau, Culture Club

Offenbach, KJK Sandgasse Kopfüber in die Nacht,

21:00

Winter-Rock - Im Club: MetallNacht, 21:00

Ranstadt, Black Inn

Weilmünster, MusicDrome Ü 30-Party, 21:00

Gay Joschis Ladys Lounge, 21:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Sweet Like

Chocolate @ Basement, 22:00; Just House @ Pulse, 22:00

Arte Ensemble spielt Max Reger und Anton Bruckner, 20:00

Sonstige Dietzenbach, Theater Schöne Aussichten Vor-

sprechen, Dietzenbacher Kinder- und Jugendensemble Kindsköpp, 10:00

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Hallenfußball-

Stadtmeisterschaften, 10:00

15.

Claus Koch & The Boperators, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Robert Kaiser, 20:30

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Frankfurt, Mousonturm

Georgette Dee & Terry Truck, Theatersaal, 20:00

Frankfurt, Nachtleben

WFRKS - Werde Frankfurts Rock Karaoke Star (9), 20:00

Friedrichsdorf, Garniers Keller Wolfgang Diehl und

Bernd Simon, 20:00

Gießen, Ulenspiegel

hamsters, 21:00

Box-

Hanau, Congress Park Hanau Landesjugends-

infonieorchester Hessen, Neujahrs-Sinfoniekonzert, 19:30 Hanau, Jazzkeller Red Hot, 21:00 Hanau, Mainperle im Ruderclub Hassia Caribbean

Frankfurt, Luckys Lm 27

Main‘Tallica, 21:00

20:00

neu!

Gießen, Admiral Music Lounge Admiral House Spe-

Konzert Offenbacher Pianisten, 19:30

Frankfurt, Jazzkeller

Glow, 22:00

XXL-

Cuba

Darmstadt, Centralstation High Five, 19:30

Frankfurt, Velvet Club

Party-Special, 20:00

Vista, 20:30

Offenbach, Büsing Palais

5 Tenöre, 19:30

Krachgarten!, 19:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Ballhaus, 22:00

Giessen, Alpenmax

Mühlheim, Schanz

Büdingen, Willi-Zinnkann-Halle Die Nacht der

Night mit dem Duo Spezial, 20:00 Eleonore Weisgerber - Chanson Abend, 19:30 Marburg, Auflauf Schleifsteine, 20:30 Langen, Stadthalle

Marburg, Kulturladen KFZ Bet Williams, 20:00

Sonntag

Bühne

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Jesus

sprang vor die U-Bahn, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Babbel net - Mundart-

comedy mit Hiltrud und, KarlHeinz, 20:00 Die Mutter Courage, wie man sie nicht kennt, Frankfurter AutorenTheater, 18:00 Frankfurt, Die Käs 40 Jahre Ferien - Ein Lehrer packt ein..., Han‘s Klaffl, 19:00 Frankfurt, Brotfabrik

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Barbarella, 19:00

Frankfurt, Festhalle

Holiday on Ice: Speed, 14:00, 17:30

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Kaspar Häuser Meer, 17:00

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Das Phantom der

Oper, 18:00

Frankfurt, Oper

19:30

Tosca,

Frankfurt, Ponyhof

Falscher Hase, Improtheater, 19:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Physiker,

Schauspielhaus, 16:00; Stella,

Kammerspiele, 20:00; Reise! Reiser!, Box, 19:00 Frankfurt, Stalburg Theater Edgar Wallace - Das

Gasthaus an der Themse, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

18:00

Gießen, Stadttheater

Cabaret - Musical von John Kander und Fred Ebb, 15:00

Gießen, TiL-Studiobühne

König Ödipus - Ein Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne

Froschkönig, 16:00 Mistcapala, Musikalisches Kabarett, 20:00

Langen, Stadthalle

Lich, Bezalel Synagoge

Dietrich Faber: Toter geht´s nicht - Die Show zum, Buch, 20:00 Marburg, Auflauf Marburger Lyrikkompanie: Geh, wilder Knochenmann, 19:30 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Oskar und Felix,

Komödie, 18:00

Rodgau, Bürgerhaus Nieder-Roden CoLoRo,

mulimediale Show, 20:00

Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 17:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit

Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00 New Transmission, Punk, Rock und Alternative, 19:00

Frankfurt, Feinstaub

Musik Frankfurt, Alte Oper

Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Großer Saal, 11:00; Howard Carpendale, Großer Saal, 20:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Frühschoppen mit

Swingstars, 12:00

Frankfurt, Internationales Theater Judith

Ingolfsson & Vladimir Stoupel, 19:00 Stefanie Hoevel Quartett, 20:00

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Baustelle No 5, 20:30 Frankfurt, Mousonturm

Georgette Dee & Terry Truck, Theatersaal, 20:00

PeterLicht Centralstation, Darmstadt

Messe 21.01. | 10:00 Motorradmesse Und 22.1., Hessenhalle, Gießen Die Gießener Motorradmesse hat sich in den letzten 15 Jahren als wichtiger Treffpunkt für die Biker-Szene etabliert. Auch nun verwandeln sich die Hessenhallen wieder in das größte Motorradgeschäft der Region. Fachaussteller, Händler, Clubs und Vereine sind mit großen Ständen – mit Motorrädern, Rollern, Zubehör und Bekleidung – und mit Vorführungen vertreten. TK 6,50 Euro (erm. 5 Euro), Info & Tickets: www.joko.de

34

Januar 2012

Indie 22.01. | 19:00

„Das Ende der Beschwerde“ ist der Titel des fünften Albums des Kölner Sängers, Songwriters und Schriftstellers PeterLicht, auf dem der erklärte Liebling des deutschen Feuilletons zum wiederholten Male das urbane Boheme-Leben von Thirtysomethings in Zeiten der Eurokrise beleuchtet. VVK: 17, AK: 22 Euro

Comedy 25.01. | 20:00 Martin Rütter – „Hund – Deutsch / Deutsch – Hund“ Rittal Arena, Wetzlar, + 27.1., Fraport Arena, Frankfurt Mit selbem Inhalt, Humor und Qualitätsanspruch, aber erstmalig mit Bühnenbild geht die Erfolgstournee weiter. „Der tuuut nix!“ „Der will nur spiiieeeeleeen!“ „Das hat er ja noch niiie gemacht!“ Wer kennt diese Sätze nicht? Und was bedeuten sie wirklich? Diese Fragen beantwortet der Hundeprofi in einer spannenden Reise in die Psyche von Mensch und Hund. VVK 29,90 Euro, Infos & Tickets: (06102) 7 76 65, www.s-promotion.de

FRIZZ


Leinwand  Redaktion: Iris Rosemann, Markus Fritsch

Vorschau Programmkino Januar Kino Bad Nauheim 04.01.: „Mein Stück vom Kuchen“ (weitere Termine standen leider zu Redaktionsschluss noch nicht fest)

08.01. 12 Uhr: Matinee „Faust“ (Preview) 12.-15.01. 21 Uhr: „Mad Circus“ 12.-18.01. 17 Uhr: „Anne liebt Phillip“ / 19 Uhr: „Huhn mit Pflaumen“ 14.+15.01. 15 Uhr: „Michel bringt die

Kino Friedberg

Welt in Ordnung“

04.01.: „Kleine wahre Lügen“

15.01. 12 Uhr: Matinee „Gerhard Richter - Painting“

(weitere Termine standen leider zu Redaktionsschluss noch nicht fest)

16.-18.01. 21 Uhr: „The Future“ 19.-23.01. 19 Uhr: „Der atmende Gott“ / 21 Uhr: „Ziemlich beste Freunde“

Gießen Kinocenter

19.-25.01. 17 Uhr: „Rubbeldiekatz“

Sonderspecial 20.00 Uhr:

21.01. 15 Uhr: „Wintertochter“

09.01.: „How I meet your mother“

22.01. 12 Uhr: Matinee „Halt auf freier Strecke“

(Die fünf beliebtesten Folgen auf großer Kinoleinwand, bei freiem Eintritt und 5 Euro Mindestverzehr)

22.01. 15 Uhr: Theater „Achim Sonntag“

Ladykino 20.30 Uhr: 18.01.: „Descendants“

24.+25.01. 19 Uhr: „Halt auf freier Strecke“

21 Uhr: „Ich reise allein“ 26.01.-01.02. 19 Uhr: „The Artist“

bis 11.01.: „Alvin und die Chipmunks 3“

28.+29.01. 14.45 Uhr: „Die Schlümpfe“

05.-11.01.: „The Help“

29.01. 12 Uhr: Matinee „The Artist“

Kino Karben 02.01.: „Mein Stück vom Kuchen“ (weitere Termine standen leider zu Redaktionsschluss noch nicht fest)

11.01. 20 Uhr: Ladies First „Offroad“

22.01. 13 Uhr: „Le Havre“

01.-02.01. 16.45 Uhr: „Anonymus“

(aus der Veranstaltungsreihe vom Arbeitskreis Kino & Kirche) mit Einführung und anschließendem Gespräch

02.-04.01. 17 Uhr: „Dreiviertel Mond“ / 19 Uhr: „Und dann der Regen“

Ein Papst büxt aus“

19.01. 19.30 Uhr: „Dayê dibê Asitî / My Mother wants Peace“ 20.01. ab 20.30 Uhr: Psychotronische Lounge „Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem“ + „Cannibal – The Musical“

24.01. 21.30 Uhr: „18 Days – Ten Short Films from Egypt“

Marburger Filmkunsttheater

21.15 Uhr: „Und dann der Regen“

05.-11.01. 19 Uhr: „Habemus Papam –

 „Der Himmel über Berlin“ (Regie: Wim Wenders 1987)

24.01. 19.30 Uhr: „The Green Wave“

Lich Kino Traumstern

05.-11.01. 16.45 Uhr: „Sherlock Holmes – Spiel im Schatten“

sen können und diesem beistehen, jedoch keine sinnlichen Erfahrungen machen können und zum Anderen gibt es auch einen gefallenen Engel. Dieser tritt in Menschenform auf und verliebt sich in eine Artistin – er macht eine sinnliche Erfahrung und beschließt daraufhin auf der Erde zu bleiben. Lou Meckelnburg hat außerdem eine enge Verbindung zu Berlin, da ihre Eltern in Berlin leben. Was aber definitiv dafür spricht dass der Film wirklich besonders ist, so sagt sie: „Der Film wurde in schwarz-weiß gedreht, ich male selbst, liebe Farben und trotzdem ist es mein Lieblingsfilm.“

18.01. 20.30 Uhr: „Microphone“

Marburger Cineplex & Capitol Immer montags Kinotag – alle Filme zum Sonderpreis Sneak-Preview – Überraschungsfilm vor Bundesstart, immer dienstags um 22.30 Uhr, Eintritt: € 3,80

01.01. 15 Uhr: „Lauras Stern“ / 19 Uhr; „Jane Eyre“

02.-04.01. 21 Uhr: „Jane Eyre“

schaute ihren Lieblingsfilm in einem Programmkino in Hannover. Damals studierte sie dort Pädagogik und Sozialpsychologie. Heute lebt sie der Liebe wegen in Marburg, ist ausgebildet in Theater und Tanz und macht eine Gestalttherapie. Die Bühnenwelt, das Leben durch Sinne zu leben - sinnliche Erfahrungen - das ist Teil von Lou Meckelnburg und sehr wichtig für sie. Vielleicht ist gerade das der Grund, weshalb ihr Lieblingsfilm wurde. Aus einer Berlindrauf-Sicht handelt der Kinofilm aus den 90ern von Engeln. Zum Einen von denen, die zwar die Gedanken des Menschen le-

26.-31.01. 16.30 Uhr: „The Help“ / bis 04.01.: „Rubbeldiekatz“

Lou Meckelnburg

„Der Himmel über Berlin“

24.+25.01. 21.15 Uhr: „Ziemlich beste Freunde“

Kino Grünberg

Ein Lieblingsfilm

25.01. 20.30 Uhr: Arabisches Kurzfilm-Special 29.01. 20.30 Uhr: Psychotronische Lounge „Surf Nazis Must Die“

Trauma im G-Werk Marburg 10.01. 20.30 Uhr: „Confessions“ 11.01. 20.30 Uhr: „18 Days – Ten Short Films from Egypt“ 12.01. 20 Uhr: OpenEyes - die Serie #3

05.-11.01. 21.15 Uhr: „Chinese zum Mitnehmen“

17.01. 19.30 Uhr: „Tahrir 2011: The Good, The Bad, The Politician“

07.+08.01. 15 Uhr: „Hände weg von Mississippi“

17.01. 21.30 Uhr: „Jeder Tag ein Fest“

Kino Weilburg 04.01.: „Kleine wahre Lügen“ (weitere Termine standen leider zu Redaktionsschluss noch nicht fest)

5 legendäre Best-of-Folgen!

Aktuellste Infos u. a. direkt bei: www.kino-badnauheim.de;

www.kino-traumstern.de

www.kino-butzbach.de;

www.cineplex-marburg.de

www.gloria-kinos.de;

www.marburgerfilmkunst.de

Mo, 09.01.2012 um 20:00 Uhr

www.kinocenter-friedberg.de

www.cafetrauma.de

Eintritt frei, Mindestverzehr 5 €, Gesamtspielzeit ca. 120 Min

www.die-giessener-kinos.de

www.kinopolis.de/wetzlar

www.kino-gruenberg.de;

www.kinoweilburg.de

www.cinepark.net

kino-weilmuenster.de

FRIZZ

Kinocenter, Bahnhofstraße 34 Roxy, Ludwigsplatz 4 Heli, Frankfurterstraße 34 35390 Gießen Tickets online kaufen unter www.die-giessener-kinos.de

Januar 2012

35


DER BEWEGUNGSMELDER Musik

Frankfurt, Therabierbar

Lazy Sunday Afternoon Blues, 15:00

Offenbach, Büsing Palais

Konzert Offenbacher Pianisten, 17:00 Offenbach, Capitol Tim Bendzko + Band, 19:00

Vortrag Gießen, Katholische Hochschulgemeinde

Johannes vom Kreuz - Die mystische Nacht, 19:00

Sonstige Dietzenbach, Theater Schöne Aussichten Vor-

sprechen, Dietzenbacher Kinder- und Jugendensemble Kindsköpp, 11:00

Gießen, Hessenhallen

Frankfurt, Club Travolta

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Mobylettes, 20:30 Frankfurt, Dreikönigskeller Interplay, 22:00 Frankfurt, Mousonturm

Georgette Dee & Terry Truck, Theatersaal, 20:00

Frankfurt, Nachtleben

Sep7ember, 20:00

Frankfurt, Ponyhof

Jarvis, 21:00

Cosmo

20:00

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Hallenfußball-

Stadtmeisterschaften, 10:00

16.

Montag

Bühne

Holiday on Ice: Speed, 18:00

Frankfurt, Festhalle

Vortrag Franz Josef Czernin und Hans Thill, Lesung, 19:30

Gießen, MargareteBieber-Saal Verletzende

Worte. Sprachliche Gewalt und sozialer, Tod - Steffen Kitty Herrmann, 19:00

Sonstige Gießen, Bel Ami

bend, 20:00

Chance 2012, 9:00

17.

Mago Masin, Kabarettbundesliga, 20:00

Dienstag

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Red Light Red

Wetzlar, Rittal-Arena

TUI Feuerwerk der Turnkunst, 19:00

Party/Disco Frankfurt, Feinstaub

Monday Hangout, Dubwise, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30

Spielea-

Gießen, Hessenhallen

Frankfurt, Neues Theater Höchst Stefan Ebert vs. El

Heat, Box, 19:00; Der Kaufmann von Venedig, Schauspielhaus, 19:30

Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Red Light Red

Heat, Box, 19:00

Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt

nicht, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Marburg, Stadthalle

Karlos, 19:30

Don

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

1 Euro Party, 19:00

36

The 61st Slotcar Racing Night, 22:00

Frankfurt, Internationales Theater Him, in eng-

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Hamlet, Prinz

Frankfurt, Mousonturm

Frankfurt, Neues Theater Höchst In My Sixties, Maren

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Der Kaufmann

von Dänemark, Schauspielhaus, 19:00; Liliom, Kammerspiele, 20:00; Wenn du merkst, dass dein Pferd tot ist, steig ab, Box, 22:30

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, Stalburg Theater Viel Lärm um nichts,

Bankers & Brokers After-WorkParty, 17:00

From Seattle To Stockholm, Rock´n´Roll, 19:00

Musik Frankfurt, Elfer

tors, 21:00

The Vibra-

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Literaturhaus

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Las Piranhas Vegeta-

Frankfurt, Euro Deli

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Klezmers Techter, 20:30

Marburg, Kulturladen KFZ BalFolk mit Pas de Quoi,

zeitsmesse, 11:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica Pres.

Hanau, Congress Park Hanau Lieder und Texte mit

Hanau, Congress Park Hanau 13. Hanauer Hoch-

Frankfurt, Neues Theater Höchst In My Sixties, Maren

Kroymann & Band, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Frank Wolff, 20:00

dem Frankfurter Kammerchor, 20:00 Hanau, Jazzkeller Moni’s Jazz Jam, 21:00

Chance 2012, 10:00

Bounce!, HipHop & R’n’BClassics, 23:00

Tony Lakatos Quintett, 21:00

Frankfurt, Mousonturm

Georgette Dee & Terry Truck, Theatersaal, 20:00

20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Gießen, Jokus

Slam, 20:00

WortKlang - Lyrik im Konzert, Studio, Lesung mit Musik, 20:00

Frankfurt, Schirn Café

Blixa Bargeld liest Texte der Beat Generation, 20:00

Sonstige Frankfurt, Alte Oper

Deutscher Medienkongress 2012, Mozart Saal, 09:00; Horizont Award, Großer Saal, 19:00 Mühlheim, Schanz Dreiwein, Weinprobe, 20:30

18.

Mittwoch

Bühne

Alpen-Rock & Lederhose … Das Aprés-Ski-Musical, 20:00 Frankfurt, Die Käs Mose war ein Mehrteiler, Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrer-Kabarett, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Aufschwung in 3D – die nachhaltige Satire Show, 20:00

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Lesung aus

Briefen und Texten von Franz Marc, Wie sich wohl die Natur in dem Auge eines Tieres spiegelt?, 19:00

von Venedig, Schauspielhaus, 19:30; Die Frau, die gegen Türen rannte, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Lauf, Masche, Lauf,

Marco Tschirpke, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Wetzlar, Rittal-Arena

Frankfurt, Theater Gerlichraabe Lesung zum

Gießen, Stadttheater

20:00

Mother Africa - Circus der Sinne, 20:00

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instru-

mental & Filmmusik, 22:00 From Dawn Till Dusk, Tarantino & Soundtrack-Musik, 19:00

Klaus Hensel - Notwehrgedichte, Lesung, 21:00

220. Geburtstag von Gustav Schwab, 19:30

Gießen, Netanya-Saal im Alten Schloss Norbert

Kissel: Die ersten Menschen im Raum Gießen, 20:00

Sonstige

Frankfurt, Feinstaub

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Therabierbar

Gießen, Bel Ami

Frankfurt, Velvet Club

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Verleihung des

Queen Special, 16:00

Disco Frankfurt, 22:00 Gießen, Scarabée „La danse macabre“ mit DJ Domino, 21:00 Hanau, Culture Club Culture Bar Feierabend, 20:00 Mühlheim, Schanz Alles auf Vinyl, Beatz im Wohnzimmer, 20:30 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

Flirtparty, 20:00

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Marburg, Kulturladen KFZ Wendy McNeill, 20:00

Kroymann & Band, 20:00

Gießen, Kongresshalle

Salsa Disco, 21:45

Vortrag

Nazar, 19:00

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Romanfabrik

Frankfurt, Brotfabrik

Frankfurt, Mousonturm

Georgette Dee & Terry Truck, Theatersaal, 20:00

Rödermark, Kulturhalle Rödermark Die Wahrheit,

Frankfurt, Orange Peel

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:00

Poetry

rians, 20:30

Musik Frankfurt, Batschkapp

Mono & Nikitaman, 19:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Iriish Celtic Music

Session, 20:30

Deutscher Medienkongress 2012, Mozart Saal, 9:00 Bingoabend, 21:30 Jugend Kulturpreis, 19:00

19.

Donnerstag Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Mainzelmännchen‘s Lachparade, 20:00

Darmstadt, Centralstation Rainaldgrebekonzert,

Rainald Grebe, 19:30

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Der Jubel rollt -

Tagebuch eines (S)Teuerfahnders, Chin Meyer, 20:00 Frankfurt, Die Käs Passion, Timo Wopp, 20:00

5. Internationales NeujahrsVarieté, 20:00 Hotel Savoy - Schauspiel von Joseph Roth, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

König Ödipus - Ein Soloabend mit Martin Gärtner, 20:00

Marburg, Kulturladen KFZ Matthias Egersdörfer:

Ich meins doch nur gut, 20:00 St. Petersburger Staatsballett, 19:30

Marburg, Stadthalle

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Heissmann &

Rassau, 19:30

Nidda, Bürgerhaus

Schnermann´s Poetryclan trifft Christian Brückner, 20:00

Wetzlar, Rittal-Arena

Schmerzfrei! - Atze Schröder, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Caipi Hour, 19:00

Frankfurt, Club Travolta

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Kneipenabend mit

Vinyl, Blues, R&B, R’n’R, Surf, 22:00

Frankfurt, Feinstaub

Somewhere Between Heaven and Hell, 19:00

Frankfurt, King Kamehameha Club King

Kamehameha Club Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Fun Fraternity - Studenten Ins Weiße Haus, 22:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Kastelruther Spatzen,

Frankfurt, Die Schmiere

Frankfurt, Odeon

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Gallus Theater Die Stumme, 20:00

Frankfurt, Silbergold

19:30

Jazz Session, 21:00

Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 20:00

Play, House, Elektro, Indie, 23:00

Tribute to Metallica 14.01. / 21:00 Main’Tallica

Klassik/Konzert 14.01. / 19:30 Die Nacht der 5 Tenöre

Theater 15.01. / 19:30 Marburger Lyrikkompanie - "Geh, wilder Knochenmann!"

Franzis, Wetzlar

Willi-Zinnkann-Halle, Büdingen

Szenario/Auflauf, Marburg

Main`Tallica spielt Metallica Cover auf hohem Niveau mit an das Original angelehntem Equipment und Bühnenlook. Die Band legt dabei Wert auf Authenzität und Details ohne zur Metallica-Karikatur zu werden. Ein Highlight der Show ist die umfassende Würdigung eines der bedeutendsten Heavy-Metal-Alben aller Zeiten: das Master Of Puppets-Album. VVK / AK 9,- E (erm. 7,- E)

Fünf Top-Tenöre der Arena die Verona, der Mailänder Scala, der Staatsoper Plovdiv und dem Opernhaus Rom wurden für das Klassik-Highlight exklusiv zusammengeführt. Unterstützt werden sie von der erfolgreichen Sopranistin und Moderatorin Andrea Hörkens sowie vom großen Sinfonieorchester der Staatsoper Plovdiv. VVK 34,90 bis 44,90 E

Info & Tickets (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de

Tickets und Infos: www.star-concerts.de.

"Geh, wilder Knochenmann!" rufen Jürgen Helmut Keuchel, Stefan Piskorz, Carsten Beckmann und Peter Rollenske trotzig dem Tod entgegen - und damit befinden sie sich in bester Gesellschaft mit den Großen der Dichterzunft. Und was das Ableben musikalisch so alles zu bieten hat wird gezeigt - von der bierernsten Marching Band über sarkastische Couplets bis zur Rocknummer. AK 11,- E (erm. 9,- E) Info & Tickets: (06421)681343

Januar 2012

FRIZZ


DER BEWEGUNGSMELDER

20.

Frankfurt, Velvet Club

+2, 22:00

Land unter mit DJ Jimmy, 22:00

Gießen, Scarabée

Freitag

Hainburg, Tribe Clounge

Rock in de Kopp !, Live: Vanilla Junction, 22:00

Musik Frankfurt, Alte Oper

Quatuor Voce, Mozart Saal, 20:00; hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Slim Cessna’s Auto Club, 20:30 Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:30 Frankfurt, Jahrhunderthalle Rock meets Classic,

20:00

Frankfurt, Jazzkeller

Axel Schlosser, 21:00

Frankfurt, Nachtleben

The Pusher, 20:00

Frankfurt, Therabierbar

Uli Oberthür, 21:00

Kronberg, Museum Kronberger Malerkolonie

Klavierkonzert mit Sung-Jae Kim, 19:30

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Adrian H. Z.

Kunzmann & friends, 21:00 Bernard Allison & Blues Band, 20:00

Wetzlar, Franzis

Vortrag Butzbach, Buchhandlung Bindernagel Jürgen Leber:

Mir strunze net - mir habbe, 19:30

Frankfurt, Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse In Zeiten des

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Hilfe, mein Nachbar

wohnt neben mir - Comedy mit, Marco Herrmann, 20:00

Dietzenbach, Theater Schöne Aussichten Sag

nicht Lena zu mir, 20:00

Frankfurt, BIKUZ Höchst

Unter einer Decke, Springmaus, 20:00

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela, die

goldisch Maus isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Bei Merkels unterm Sofa, Simone Solga, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Reform mich, Baby!, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Die Nacht des Grauens II, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater Die Stumme, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Him, in eng-

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Helges Leben, 20:30

Frankfurt, Museum für Moderne Kunst Nipple

Jesus, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Liebesspiel,

Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00 Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Frankfurt, Theater Gerlichraabe Elemente-Zyklus

IV, Erde, 19:00

Gießen, Kongresshalle

5. Internationales NeujahrsVarieté, 20:00

abnehmenden Lichts, Eugen Ruge, Lesung, 20:00

Gießen, Tanzzentrum Astaire‘s Crazy Broadway,

Sonstige

Gießen, TiL-Studiobühne

Frankfurt, Euro Deli

Eat - Listen – Love, Classic Italian Food To Live Vocals & Piano, 19:00 Gießen, Bel Ami Gang Bang - 1 Flasche Prosecco gratis ab 5 Leuten, 20:00

20:00

Die fetten Jahre sind vorbei, 20:00; Wir fahren gen‘Italien, 22:00 Gießen, ZiBB The Keller Theatre: The Shape of Things - Drama, von Neil LaBute, 19:30

Hanau, Congress Park Hanau Kataklò, Athletic

Dance Theatre, Mailand, 19:30

Hanau, Olof-Palme-Haus

Humble Boy, in englischer Sprache, 20:00

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Musical Starnights

- The Best of Musicals, 20:00 Offenbach, t-raum Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00 Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Körbchen Party, 19:00

Butzbach, Buster‘s Workshop Mixedmusic-

Party, 22:00

Darmstadt, Centralstation Disco 45 - still alive,

21:30

21st Century Disco @ 8th Floor, Hey Darling @ 7th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Friday Love - Urban Club Sounds @ APT, 22:00 Frankfurt, ADLIB

Frankfurt, Batschkapp

The Zoo - Mixed, not mashed, 23:00

Frankfurt, Club Travolta

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00

Frankfurt, CocoonClub

You FM pres. Tocadisco, Lounge: Peter Eilmes B-Day, 22:00

Frankfurt, Dora Brilliant

2 Jahre Tagedieb, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Heaven Hill, 22:00 Frankfurt, Feinstaub

Art Of Resistance, 19:00

The

Frankfurt, Jazzkeller

Jazzkeller‘s Swingin‘-LatinFunky Dancenite, 22:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Secret Garden,

22:00

Frankfurt, Living XXL

Temporary Not Available, House, Black Music, 22:00

Frankfurt, Monza

Mash:Box 2.0, 23:00

Frankfurt, Nachtleben

Dutty Friday, Dancehall & Reggae, 23:00 Frankfurt, Odeon Friday Night Live – FSK 28, Die Party für alle ab 28, 22:00

Frankfurt, Silbergold

Kidz Make Noiz, 23:59

The

Nesterenko und Lutz Görner, 19:30 January CD Releaseparty, 21:00

Frankfurt, Therabierbar

Frankfurt, Elfer

Frankfurt, Velvet Club

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:30

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00 We Play Louder!, 22:00

Frankfurt, Walden/First Floor 27 Up Club - Die Party

für alle ab 27, 22:00

Giessen, Alpenmax

noff Night, 20:00

Frankfurt, Orange Peel

Mind the Gap - CD Release Party, 20:00

Friedrichsdorf, Garniers Keller Klezmers Techter,

Smir-

20:30

Gießen, Admiral Music Lounge Admiral Blackbeatz

Hanau, Jazzkeller

Strings, 21:00

Sabho &

mit Chocolate Supreme DJ Team, und MC Dragon D, DJ Ebony, 22:00 Gießen, MuK Electro Party, 22:00 Gießen, Scarabée Pornbeat mit DJ‘s fantomas/ Contenance, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30

Marburg, Kulturladen KFZ Mark Foggo‘s Skasters,

Hainburg, Tribe Clounge

Frankfurt, Literaturhaus

Schön Triben mit der Klangbar, 22:00

20:00

Oberursel, Artcafe Macondo Duett Komplett, 20:00

Brothers In Arms - Dire Straits Tribute, 21:00

Wetzlar, Franzis

Vortrag Arabische Literaturtage, 16:00

Hanau, Culture Club

Club30, Ü30 Party, 21:00 Mühlheim, 38 Grad La Boum, Sixties, NDW, Deutschpop, 22:00 Offenbach, MTW Remember The 90‘s, Partyclassics, HipHop, Eurodance, 23:00 Ranstadt, Black Inn Alternative Energie - Im Club: Total Destruction, 21:00 Weilmünster, MusicDrome Partyalarm, 21:00

Frankfurt, Mousonturm

Max Goldt, Theatersaal, Lesung, 20:00 Marburg, Stadthalle Dieter Glogowski: Tibet/Ladakh, 20:00

Sonstige Marokkanischer Abend, 20:00 Marburg, Auflauf Käseseminar, 19:30 Gießen, ZiBB

Seligenstadt, Ev. Gemeindezentrum S(pi)eligenstadt,

Gay Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge We Love

Fridays @ Basement, 22:00; Karaoke Nacht @ Pulse, 22:00

Musik Bad Nauheim, Gartenhof Löw Vanessa Nowak, 20:00 Darmstadt, Centralstation 1 Pfund Shaqua, Dop-

pelkonzert Shaqua Spirit und Pfund, 21:00

Frankfurt, Alte Oper

Hardy Rittner, Mozart Saal, 20:00; hr-Sinfonieorchester, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett Montez, 21:30 Frankfurt, Deutsche Nationalbibliothek Franz

Liszt für alle. Sein Leben, seine Musik, ein etwas anderer Klavierabend mit Elena

Spieletage für spielbegeisterte Menschen zwischen 4-99 Jahren, 9:00

21.

Samstag

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Alpen-Rock & Lederhose … Das Aprés-Ski-Musical, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Jesus

sprang vor die U-Bahn, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Atmen, Leute, atmen!

Musikcomedy mit Alexandra, Gauger, 20:00

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Alles bleibt unter

uns, Stefan Bockelmann, 20:00 Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela, die

goldisch Maus isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Um was geht‘s hier eigentlich?, Gerd Knebel, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Die Party geht weiter - Boni für alle!, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Die Nacht des Grauens II, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater Die Stumme, 20:00 Frankfurt, Internationales Theater Him, in eng-

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Helges Leben, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Fischer singt Cohen,

Denis Fischer, 20:00 Don Gio-

Frankfurt, Oper

vanni, 19:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Geld oder Le-

ben: Das war ich nicht, Folge 3, Box, 18:00; Die Ratten, Schauspielhaus, 19:30; Traumnovelle, Kammerspiele, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Der Kontrabass, 20:00 Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30 Friede den Hütten! Krieg den Palästen!, 19:30 Gießen, Stadttheater Die Hochzeit des Figaro - Oper von W. A. Mozart, 19:30 Frankfurt, Titania

Gießen, TiL-Studiobühne

Enten Variationen - Schauspiel von David Mamet, 20:00

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne

Hänsel & Gretel, 16:00

Hanau, Olof-Palme-Haus

Humble Boy, in englischer Sprache, 20:00 Marburger Lyrikkompanie: Mal süß, mal bitter, 20:00

Marburg, Auflauf

Marburg, Kulturladen KFZ Lesefest 2012 - der

Lesefest-Klassiker, 15:00; 48. Poetry Slam im KFZ, 20:00 Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00

Offenbach, t-raum

  Atze Schröder - Schmerzfrei Rittal-Arena, Wetzlar Nach über zehn Jahren auf dem Olymp der Comedy-Götter schaltet Atze Schröder noch einen Gang höher. Bequem in Führung liegend knallt der Comedy-Zeus das Gaspedal auf der langen Geraden des zweiten Lebensabschnitts volle Lotte auf das Bodenblech. Warum? Weil er es kann. Atze hat jedes Rennen gewonnen. Den Bekloppten ins Gesicht gelacht und die Tyrannen verhöhnt. Wer hat Bon Scott von AC/DC zuletzt lebend gesehen? Wer war der ominöse Rittmeister, der Lady Di das Kamasutra in der Pferdetränke geflüstert hat? Wer hat Tiger Woods den Schläger gehalten? Dem Lügenbaron Guttenberg die Copytaste am Computer gezeigt? Atze Schröder natürlich, denn Atze Schröder ist schmerzfrei. VVK 29,95 E

Show 18.01. / 20:00 Mother Africa Rittal-Arena, Wetzlar In diesem Winter geht der afrikanische Zirkus Mother Africa zum fünften Mal in Deutschland auf Tournee und präsentiert ein BestOf-Programm mit den Highlights der vergangenen vier Jahre, ergänzt durch neue, spektakuläre Nummern. Pulsierende Rhythmen, faszinierende Artistik und eine überschäumende Lebensfreude, erwartet die Besucher. VVK 22,79 – 53,89 E Info & Tickets: (0561)709550, www.mmkonzerte.de,

Comedy 19.01. / 20:00

Info & Tickets: (01805)700733, www.eventim.de, www.ticketonline.de

FRIZZ

Januar 2012

37


DER BEWEGUNGSMELDER Ortenberg, Fresche Keller Tina Teubner: Aufstand

Frankfurt, Ponyhof

Rödermark, Kelterscheune Urberach Ars Vitalis,

Frankfurt, Silbergold

Wir machen Musik, 20:00

Morning Factory feat. Losoul, Techno, House, 23:59

Wetzlar, Kellertheater

Frankfurt, Tanzhaus West

im Doppelbett, 20:00

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00

Party/Disco Butzbach, Buster‘s Workshop Reggae & More,

22:00

Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend, Dance-

Classics, 80er, 90er, 22:00 Frankfurt, ADLIB 3rd Dimension @ 8th Floor, DJ E. & DJ Atty @ 7th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00

BalkanBhangra, Balkan Klezmer, 22:00

Move, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Therabierbar

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00

Frankfurt, Velvet Club

Glow, 22:00

Giessen, Alpenmax

der oder Party, 20:00

Entwe-

Gießen, Admiral Music Lounge Nightwax mit Greg

Cenore, Sebastian Serrano und, Danielo, Simon Sky, 22:00 Gießen, Bel Ami Neues Jahr, Neues Glück - Single Party, 20:00 Gießen, MuK Hard To Beat, 22:00 Gießen, Scarabée Rock of Ages mit DJ Cel‘ardor, 22:00

Musik Band, 19:30

Eschborn, Eschborn K

Felicitas Badenius / Liederfee, 20:15

Frankfurt, Alte Oper

Ensemble Six, Mozart Saal, 20:00; Il Giardino Armonico, Großer Saal, 20:00

Frankfurt, Batschkapp

Frankfurt, Batschkapp

Nacht der Maschinen, EBM, Electro, Industrial, 22:00

Frankfurt, Café im Jugendhaus Heideplatz

Salsa Party, 19:30

Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00

Frankfurt, CocoonClub

Fake!, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00 Depeche Mode Party, 21:00

Frankfurt, Das Bett

Frankfurt, Dora Brilliant

Move, Techno, House, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Tighten Up Kickin’

Club For Modernists, 60’s & 70’s Soul’n’Beat, 22:00 Frankfurt, Feinstaub The Chocolate Box, 19:00 Frankfurt, King Kamehameha Club Chinese New

Year, 22:00

Purple Haze, Hip-Hop, RnB, Electro, 23:00

Frankfurt, Monza

Frankfurt, Nachtleben

Karrera Klub, Indie, Britpop & beyond, 23:00 Frankfurt, Odeon I Will Survive, 80s, 90s, 22:00

Marburg, Till Dawn, Bassground 80er Party,

22:00

Marburg, Till Dawn, Cage

Electro Party, 22:00

Marburg, Till Dawn, Mainfloor Depeche Mode,

22:00

Saturday Night Party, Music in the Mix, 22:00 Ranstadt, Black Inn Sonic Saturday Seduction - Im Club: Metall-Nacht, 21:00 Mühlheim, 38 Grad

Weilmünster, MusicDrome Dance Revolution,

21:00

Gay Frankfurt, Orange Peel

Roof 27+ goes Orange Peel, 22:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Sweet Like

Chocolate @ Basement, 22:00; Just House @ Pulse, 22:00

Frankfurt, Union Halle

16. Gießener Motoexpo - Motorradmesse 2012, 10:00 Gießen, Hotel Köhler DinnerKrimi - Schwarze Nelken für den Don, 20:00 Gießen, Hessenhallen

Hanau, Congress Park Hanau Blau-Weiss-Ball mit

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Jean Lyons Acoustic

Band, 20:30

Spieletage für spielbegeisterte Menschen zwischen 4-99 Jahren, 12:00

22.

Frankfurt, Jahrhunderthalle Roland Kaiser, 20:00 Frankfurt, Jazzkeller

Christoph Spendel Trio, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf The Handlebars feat.

L.Don Ohkami, 20:30

The Mighty Mocambos feat. Caroline Lacaze, 21:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Thomas Berau & Moritz Eggert, 20:30

Friedrichsdorf, Garniers Keller MiTabo, 20:00 Gießen, Jokus

Tour 2012, 21:00

Das Pack

Hanau, Jazzkeller

ler, 21:00

Schoyf-

Langenselbold, Klosterberghalle Die 10 Gebote

- Pop-Oratorium, 19:00 Hessen rockt, 20:00

Mühlheim, Schanz

Oberursel, Artcafe Macondo Moritz Stoepel, 20:00

Vortrag Frankfurt, Literaturhaus

Arabische Literaturtage, 11:00

Max Goldt, Theatersaal, Lesung, 20:00

Club 78, 22:00

Ballet, 17:00

Hanau, Culture Club

Verzaubert, Nicolai Friedrich, 18:00 Humble Boy, in englischer Sprache, 20:00

Marburg, Kulturladen KFZ Die Hörtheatrale - Teu-

felsfuß, 19:00; Die tanzenden Männchen, 20:30

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle Othello, Oper,

Zeiten, Berlin Comedian Harmonists, 20:00

Wetzlar, Kellertheater

Bühne

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 17:00

Bad Nauheim, Theater am Park Kann ich mal Probe-

liegen? - Ein Mann geht, einkaufen - Kabarett von und mit Clajo Herrmann, 20:00

Dietzenbach, Theater Schöne Aussichten Sag

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit

Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00

nicht Lena zu mir, 18:00

Schwerdtfegers feiern Silberhochzeit!, Ehepaar Schwerdtfeger, 19:00 Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 19:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Die Nacht des Grauens II, 19:00 Frankfurt, Oper Otello, 15:30

Modelleisenbahn- Auto- und Spielzeugbörse mit, kleinen Anlagen, 10:00 Frankfurt, Feinstaub Die drei ??? – Schwarze Sonne - Folge 151, Hörspielabend, 19:00 Gießen, Hessenhallen 16. Gießener Motoexpo - Motorradmesse 2012, 10:00 Gießen, Kongresshalle 9. Hochzeitsmesse, 11:00 Gießen, Mathematikum

Eröffnung des Jubiläumsjahrs 2012: Tag der offenen, Tür, 11:00

Kronberg, Recepturhof

Szenische Führung auf dem Kronberger Laternenweg, 18:00

Marburg, Vila Vita Hotel Rosenpark Mord an Bord,

Mylord! - DinnerKrimi, 18:00

Seligenstadt, Ev. Gemeindezentrum S(pi)eligenstadt,

Spieletage für spielbegeisterte Menschen zwischen 4-99 Jahren, 12:00

23.

Bad Nauheim, Wilhelmskirche Ensemble Lukomorje, Darmstadt, Centralstation PeterLicht, 19:00

Bad Nauheim, Theater am Park Energie - Kabarett mit

Frankfurt, Batschkapp

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Ödipus / Anti-

Concerto Köln, Großer Saal, 20:00

Band, 19:00

Frankfurt, Stalburg Theater Unsterblichkeitsbatzen,

Sebastian Nitsch, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Frankfurt, Jazzkeller

ter Feil Quartett, 20:00

Pe-

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Nina & die Souter-

rains, 20:30

Frankfurt, Nachtleben

Emergenza - Acoustic Showcase, 19:00

Frankfurt, Stalburg Theater Frank Wolff, 11:00

18:00

Frankfurt, Therabierbar

vorgestellt: Alessandro Stradella, 11:00; Cabaret - Musical von John Kander und Fred Ebb, 19:30

Gießen, St. BonifatiusKirche Orgel plus Flöte,

Gießen, TiL-Studiobühne

Bühne

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Internationales Theater Global Shtetl

ben: Das war ich nicht, Folge 3, Box, 20:00; Die Ratten, Schauspielhaus, 18:00; Traumnovelle, Kammerspiele, 20:00

Montag

19:30

Alex Max Band, 19:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Geld oder Le-

Die Wanze - Insektenkrimi von Paul Shipton, 20:00

Sonstige Butzbach, Bürgerhaus

Musik

Frankfurt, Die Käs

Gießen, Stadttheater

Frankfurt, Mousonturm

Hanau, Congress Park Hanau Alice im Wunderland,

20:00

Frankfurt, Die Schmiere

Frankfurt, Romanfabrik

Hänsel & Gretel, 16:00

Rödermark, Kulturhalle Rödermark Verrückte

Sonntag

Frankfurt, Orange Peel

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne

Hanau, Olof-Palme-Haus

der Tanzband Los Chiccos, 20:00

Seligenstadt, Ev. Gemeindezentrum S(pi)eligenstadt,

Project Pitchfork, 20:00

Hainburg, Tribe Clounge

Bine Meets Knallkörperkontakt, 22:00 Hanau, Culture Club Tanz der Moleküle, House, Electro, Minimal, 22:00 Langen, Stadthalle Rock am Sterzbach, 20:00

Sonstige

Darmstadt, Centralstation The Lonely Hearts Club

Lazy Sunday Afternoon Blues, 15:00

16:00

Langen, Stadthalle

Jazz Bigband, 11:00

Rodgau

Christoph Brüske, 19:30

gone, Schauspielhaus, 19:00

Frankfurt, Stalburg Theater Mamma, Mafia, Musica,

20:00

Wetzlar, Franzis

Fluchtpunkt:Israel, 20:00

Party/Disco Klischee Wie Sau, 19:00 Frankfurt, Odeon Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30 Frankfurt, Feinstaub

Musik Der Herr der Ringe - Das Konzert !, Großer Saal, 20:00

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Dreikönigskeller Johannes Held Trio,

22:00

  Tag der offenen Tür Mathematikum, Gießen Mathematisch korrekt - freier Eintritt beim Tag der offenen Tür zum Auftakt des Jubiläumsjahres im Mathematikum. Seit 10 Jahren hält die Erfolgsgeschichte des beliebten Gießener Museums an. Jetzt erstrahlt es in neuem Glanz und bietet seinen Besuchern am 22.01.2012 ab 11 Uhr die Möglichkeit, 100 neue Dinge entdecken.

Messe 21. - 22.01. / 10:00 Trau dich - Hochzeitsmesse Forum / Messe Frankfurt Trends, Produkte und Dienstleistungen für den schönsten Tag im Leben verspricht die Hochzeitsmesse TrauDich! Über 150 Händler, Dienstleister und gastronomische Betriebe aus 30 Branchen sind vor Ort und zeigen Kleidung, Produkte und Dienstleistungen für eine unvergessliche Hochzeit. Im Rahmenprogramm: Modenschauen und Vorträge VVK / TK 12,- E (pro Tag) Info & Tickets: www.traudich.de, www.weddix.de

38

Januar 2012

Jubiläum 22.01. / 11:00

Info: www.mathematikum.de

FRIZZ


DER BEWEGUNGSMELDER Frankfurt, Nachtleben

Viza, 20:00

Fortune, 22:00

Vortrag Frankfurt, Neues Theater Höchst Petra Fehrmann

liest Halldór Laxness, 20:00

Frankfurt, The English Theatre Poetry Slam / Dead

or Alive, 20:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Gießen, Mathematikum

Prof.Peter Ullrich: 150 Jahre David Hilbert, 19:30

Sonstige Gießen, Bel Ami

bend, 20:00

Frankfurt, Dreikönigskeller The Four Sons Of

Spielea-

24.

Dienstag

Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Schlafes Bruder,

Box, 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Gatte gegrillt, 20:00 Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Rödermark, THEATER & nedelmann Faust Eins,

20:00

Party/Disco

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Werner Liehn, Thomas

Schilling, Jogi Kirsschner, 20:30

Frankfurt, Jazzkeller

Layonne, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Develish Double-

dylans, 20:30

Frankfurt, Nachtleben

The Bevis Frond, 20:00 Andreas Scholl & Tamar Halperin, 20:00

Frankfurt, Oper

Frankfurt, Orange Peel

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:00

Marburg, Bistro Südseite im TTZ Acoustic Lounge - Vol.

40: Stella Roin, 20:00 Wetzlar, Franzis Jimmy Bowskill & Band, 20:00

Vortrag Frankfurt, Literaturhaus Jens Pfeifer, Thomas

Pletzinger und Pascal Roller, Lesung, 19:30

Frankfurt, Romanfabrik

Jochen Schimmang - Neue Mitte, Lesung, 20:30

25.

Mittwoch

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Alpen-Rock & Lederhose … Das Aprés-Ski-Musical, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Die Wahr-

Bad Nauheim, Die Scheune

heit ist, daß mir auf Erden nicht zu, helfen war - Eine Kleist Soiree, 20:30

Frankfurt, Club Travolta

Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Anna Karenina,

1 Euro Party, 19:00

Bounce!, HipHop & R’n’BClassics, 23:00 Bankers & Brokers After-WorkParty, 17:00

Frankfurt, Euro Deli

Frankfurt, Feinstaub

F.I.N.E. fine, 19:00

Musik Frankfurt, Alte Oper

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys, Großer Saal, 20:00

Schauspiel, 20:00 Doofe, kleine, schwarze Lieder, Nette Rabenväter, 20:00

Frankfurt, Die Käs

Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 20:00 Frankfurt, Festhalle Batman Live, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Unart, Kammer-

von Dänemark, Schauspielhaus, 19:00 Frankfurt, Stalburg Theater Familie Hesselbach -

Das Dreckrändchen, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Frankfurt, Titania

und Marie, 19:30

Woyzeck

Offenbach, Berliner 109

Die 1. komische Nacht Offenbach, Comedy-Marathon, 19:30

Offenbach, KJK Sandgasse Die 1. komische Nacht Of-

fenbach, Comedy-Marathon, 19:30 Offenbach, Lounge Die 1. komische Nacht Offenbach, Comedy-Marathon, 19:30 Offenbach, Markthaus am Wilhelmsplatz Die 1.

komische Nacht Offenbach, Comedy-Marathon, 19:30

Offenbach, Saalbau Wiener Hof Die 1. komische

Nacht Offenbach, ComedyMarathon, 19:30 Die 1. komische Nacht Offenbach, Comedy-Marathon, 19:30

Offenbach, Weinstube

Wetzlar, Rittal-Arena

Martin Rütter: Hund-Deutsch / Deutsch-Hund ... Die, Show, 20:00

Party/Disco

Musik Darmstadt, Centralstation Savina Yannatou & Prima-

vera en Salonico, 20:00

The Harlem Gospel Singers Show, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Elfer Antillectual, 21:00 Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Hot Swinger Club, 20:30

Jazz Session, 21:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Steffen Müller-

It Kid, 20:00

Amsterdam, 21:00

Kill

Alex

Gießen, Ulenspiegel

Anakronic Electro Orkestra, 20:30 Marburg, Stadthalle Die Nacht der Musicals, 20:00

Vortrag Bad Homburg v d Höhe, Sinclair-Haus Lesung z.

Expressionismus i. Rahmen d. Ausstellung, 19:00

Frankfurt, Theater Gerlichraabe Lesung zum

220. Geburtstag von Gustav Schwab, 19:30

Sonstige

Frankfurt, Brotfabrik

Salsa Disco, 21:45

Frankfurt, Dreikönigskeller Begoni Bar, Instru-

Gießen, Bel Ami

bend, 21:30

Donnerstag

Frankfurt, Velvet Club

Disco Frankfurt, 22:00 Der Untergrund lebt mit DJ Lecur, 21:00 Hanau, Culture Club Big After Work Party, 19:00 Gießen, Scarabée

Marburg, Kulturladen KFZ 30plus - Die Tanz-Party

für Leute ab 30 mit DJ, Double You, 19:00 Offenbach, MTW Time Clash, Partyclassics, Pop, Disco, Electro, 23:00

Gay Frankfurt, Luckys Lm 27

Flirtparty, 20:00

Bingoa-

26.

mental & Filmmusik, 22:00 Frankfurt, Feinstaub Rockers Sterben Jünger, 70´s Rock & Reggae, 19:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Unart, Kammer-

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Mainzelmännchen‘s Lachparade, 20:00 Frankfurt, Die Käs Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt, Werner Koczwara, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Aufschwung in 3D – die nachhaltige Satire Show, 20:00 Batman Live, 19:30

Frankfurt, Festhalle

Frankfurt, Internationales Theater Him, in eng-

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy, Frankfurt, Theatrallala Frankfurt Vier Fäuste für

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Stalburg Theater Familie Hesselbach -

Das Dreckrändchen, 20:00

Gießen, Karstadt Kultur Café Unter einer Decke - Im

Bett mit der Springmaus, 20:15 Langen, Stadthalle Nachgetrettert, Mathias Tretter, 20:00 Wetzlar, Rittal-Arena

Bülent Ceylan 2012: Wilde Kreatürken, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Caipi Hour, 19:00

Darmstadt, Centralstation DJ Chromo präsentiert:

Unglaubliche Schallplatten, 21:00

Frankfurt, Club Travolta

Boom!, House, HipHop, R’n’B, Mash-Ups, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Shout & Beat Trouble,

50‘s,60‘s Soul & RnB, 22:00

Frankfurt, Feinstaub

Musik für die ganze Familie, 19:00

Frankfurt, King Kamehameha Club King

Kamehameha Club Band & DJ Moniques Mash Up, 21:00 Frankfurt, Odeon Fun Fraternity - Studenten Ins Weiße Haus, 22:00 Frankfurt, Silbergold

Play, House, Elektro, Indie, 23:00

Frankfurt, Velvet Club

+2, 22:00

Land unter: Indiepassion mit DJ Jimmy, 22:00

Gießen, Scarabée

Hainburg, Tribe Clounge

Lick My Discoballs, 22:00 Ü30

Mühlheim, 38 Grad

Clubbing, 21:00

lischer Sprache, 20:00

spiele, 18:00; Hamlet, Prinz

Musik Dreieich, Bürgerhaus Dreieich Jasper Van‘t Hof‘s

Pili Pili, 20:00 The Harlem Gospel Singers Show, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Brotfabrik The Walkabouts, 20:00 Frankfurt, Die Fabrik Evgeny Ring Quartet, 20:00

spiele, 10:00; Die andere Seite, Box, 20:00

ein Abrakadabra, Comedy, Magic und Pantomime, 20:00

Kaiser, 20:30

Frankfurt, Ponyhof

land, Arnulf Rating, 20:00

19:30

Frankfurt, Jazzkeller

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Neues Theater Höchst Stresstest Deutsch-

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Open Stage, 20:30

Juliana Da Silva & Band, 21:00

Frankfurt, Nachtleben

Stealing The Bride & Awaking Dawn, 20:00 Begbie, 21:00

Frankfurt, Ponyhof

Frankfurt, Therabierbar

Christoph Weinbach, 21:00

Marburg, Stadthalle

Detlev Jöcker Tamusiland Tournee 2011/2012, 14:00

Neu-Isenburg, Hugenottenhalle The Original USA

Gospel Singers & Band, 20:00

Offenbach, Irish Pub Bogside e.V. Greengrass

Music, 21:00

Rüsselsheim, Theater Rüsselsheim William Par-

ker Quartet, 20:30

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Selber bin

ich manchmal selbst, zum 60. Geburtstag von Gerald Zschorsch, 20:00

Frankfurt, Literaturhaus

Qualitätskontrolle 0112, Lesung, 19:30

Frankfurt, Orange Peel

Text & Beat @ Orange Peel XII, 20:00

Gießen, Mathematikum

Prof. Beutelspacher: Die Zahl 1 - Die Grundlage, aller Zahlen, 19:30

Sonstige Frankfurt, Euro Deli

Eat - Listen – Love, Classic Italian Food To Live Vocals & Piano, 19:00 Gießen, Bel Ami Gang Bang - 1 Flasche Prosecco gratis ab 5 Leuten, 20:00 Mühlheim, Schanz Pubquiz, 20:30

Götz Widmann Batschkapp, Frankfurt Götz Widmann – Barde, Liedermacher, Songpoet – beherrscht die alte Kunst. Er muss sich bloss mit Gitarre auf die Bühne stellen und verzaubert von der ersten bis zur letzten Minute den Saal. Die Batschkapp beglückt der 46-Jährige aus Bad Brückenau unter anderem mit Liedern seines neuen Albums „Ahoi“.

Liedermacher 28.01. | 20:00

VVK: 14,30 Euro Infos & Tickets: (069) 9 44 36 60, www.batschkapp.de

Jazz 28.01. | 21:00 Ryan Carniaux Quartet

Kabarett 29.01. | 19:00 Mathias Tretter

Jazzkeller, Frankfurt

Stadthalle, Kronberg

Der Trompeter Ryan Carniaux ist ein Vollblutmusiker, der den Weg zu sich selbst über die Bühne gesucht und gefunden hat, sich durch das Livespiel in den USA und in Europa seine Sporen verdiente. Der sich so selbst zu dem machte, was er heute ist: ein Trompeter mit eigenem Ausdruck, einem Ton, der in seiner komplexen Sanftheit an Chet Baker erinnert und doch immer typisch Carniaux ist.

Im kabarettistischen Jahresrückblick „Nachgetrettert!“ schnürt Mathias Tretter ein handliches Päckchen Erinnerung mit allem drin, was man vergessen kann: 365 Mal Tagesschau, fünf von Schäuble übersehene Festplatten, 28 Stoiber-Comebacks, sieben SiemensEthiken, zwei polnische Kartoffeln, 17 Grad im Januar, der G8-Punkt von Frau Merkel und jede Menge politische Seitenhiebe.

AK: 15 Euro, Infos & Tickets: (069) 28 85 37

VVK: 19,70/erm. 16,40 Euro, Infos & Tickets: www.kronberger-kulturkreis.de

FRIZZ

Januar 2012

39


DER BEWEGUNGSMELDER

27.

Freitag

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Altern ist nichts für

Feiglinge - Kabarett von und, mit Monika Blankenberg, 20:00

Büdingen, Willi-Zinnkann-Halle Gräfin Mariza -

Operette von Johann Strauß, 19:30

Dietzenbach, Theater Schöne Aussichten Sag

nicht Lena zu mir, 20:00

Die Mutter Courage, wie man sie nicht kennt, Frankfurter AutorenTheater, 20:00

Frankfurt, Brotfabrik

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela, die

goldisch Maus isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Islam für Anfänger, Sinasi Dikmen, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Die Party geht weiter - Boni für alle!, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Faust, 20:00

Frankfurt, Festhalle

man Live, 19:30

Bat-

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater Him, in eng-

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Die Nacht der

Musicals, 20:00

Frankfurt, Kellertheater

Die Frau, die man nach dem Sex abschalten kann, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Stresstest Deutsch-

land, Arnulf Rating, 20:00 Frankfurt, Oper Tosca, 19:30 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Legende

vom heiligen Trinker, Schauspielhaus, 19:30; Rosenkranz und Güldenstern aind tot, Box, 21:30

Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00 Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Friede den Hütten! Krieg den Palästen!, 19:30

Frankfurt, Titania

Gießen, TiL-Studiobühne

1001 Nacht - Produktion des Jugendclub-Tanz des, Stadttheaters, 20:00 Gießen, ZiBB The Keller Theatre: The Shape of Things - Drama, von Neil LaBute, 19:30 Hanau, Remisenbau Schloss Phillipsruhe

Paarbeziehungen, Gruppe Hohler Chaussee, 20:00 Lich, Bürgerhaus ... und ... wie war ich? - Bodo Bach, 20:00 Mühlheim, Schanz Jahresrückblick, Bernd Gieseking, 20:30 Ortenberg, Fresche Keller Mathias Tretter: Nachge-

trettert, 20:00

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Rödermark, THEATER & nedelmann Faust Eins,

20:00

Wetzlar, Kellertheater

Drei Mal Leben - Komödie von Yasmina Reza, 20:00 Wetzlar, Rittal-Arena Ina Müller & Band, 20:00 Wetzlar, Stadthalle Die Nervensäge - Komödie von Francis Veber, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Körbchen Party, 19:00

Butzbach, Buster‘s Workshop Desperate

Housevibes, 22:00

21st Century Disco @ 8th Floor, House Sushi @ 7th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Studio 54, 22:00 Frankfurt, ADLIB

Frankfurt, Batschkapp

The Zoo - Mixed, not mashed, 23:00

Frankfurt, Brotfabrik

-50+ Disco, 21:00

Yeah!, HipHop, Mash-Ups, New Rave, 23:00

Frankfurt, CocoonClub

Gold & Liebe, 22:00

Frankfurt, Dora Brilliant

Urban Breaks pres. Calibre, 23:00

Frankfurt, Feinstaub

Rockalicious, Indie, Alternative, 19:00

Frankfurt, Japan Center

27 Up Club - Die Party für alle ab 27, 22:00

Frankfurt, Jazzkeller

Jazzkeller‘s Swingin‘-LatinFunky Dancenite, 22:00

Frankfurt, King Kamehameha Club We Love Bxxxx

Music, 22:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge We Love

Fridays @ Basement, 22:00; Sieben - Habgier, 22:00

Musik Bad Nauheim, Gartenhof Löw Magic Ed Combo, 20:30 Frankfurt, Alte Oper

Philharmonie der Nationen, Großer Saal, 20:00; Ekaterina Kitáeva, Mozart Saal, 20:00 Frankfurt, Das Bett We Were Promised Jetpacks, 21:30 Frankfurt, Dreikönigskeller The Blue Ribbon

Four, 22:00

Frankfurt, Monza

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Friday Live Jazz, 20:30

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Doppelkonzert,

Mash:Box 2.0, 23:00

The Dead Kennys Party, Batcave, Postpunk, Minimal, 23:00 Frankfurt, Odeon Friday Night Live – FSK 28, Die Party für alle ab 28, 22:00 Frankfurt, Silbergold

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00

Frankfurt, Velvet Club

Marco Lys, 22:00

Giessen, Alpenmax

Party, 20:00

Treue

Gießen, Admiral Music Lounge Bacardi Night mit DJ

VIM, DJ Fresh Nova, 22:00 Gießen, MuK Electronic Porn Party No.58 Live mit : 32crash, 22:00 Gießen, Scarabée Pornbeat mit DJ‘s fantomas/Contenance, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Party tanzbar, 21:30 Hainburg, Tribe Clounge

Lass dich Triben..., 22:00

Hanau, Culture Club

Club30, Ü30 Party, 21:00 Celebrate your Life, Black Music, Reggae, Dancehall, 22:00 Offenbach, MTW Spin / Heavy Lounge, 2 Floors, 23:00 Ranstadt, Black Inn Fresh Friday, 21:00 Mühlheim, 38 Grad

Weilmünster, MusicDrome Wunschkonzert,

21:00

lease Party, 21:00

Frankfurt Klezmer Band, 17:30, Acoustic Odyssee, 20:30

Friedrichsdorf, Garniers Keller Joubin Jian und Va-

nessa Novak, 20:30

Gießen, Stadttheater

Fanklub, 23:59

Frankfurt, Therabierbar

Wetzlar, Franzis

19:30

Gay

Frankfurt, Club Travolta

Djitó - Re-

Benefizkonzert: Festival der Tiere, 19:30 Hanau, Jazzkeller Allen Jacobson Trio, 21:00 Marburg, Kulturladen KFZ Veronika Todorova Band,

20:00

Mühlheim, Schanz

Rudek, 20:30

Claudia

Oberursel, Artcafe Macondo King-Baumgardt Duo,

20:00

Offenbach, t-raum

KlangRaum, 20:00

Wort-

Vortrag Frankfurt, Hessisches Literaturforum im Mousonturm Peter Heusch

liest Thomas Bernhard, Am Rande des Äußersten, 20:00

Gießen, Kongresshalle

Die Hurtigurte - Dia Show, 20:00

28.

Samstag

Bühne

Bad Homburg, ÄppelwoiTheater Bad Homburg

Alpen-Rock & Lederhose … Das Aprés-Ski-Musical, 20:00

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Jesus

sprang vor die U-Bahn, 20:00

Bad Nauheim, Theater am Park Frauen verblühen -

Jugendclub-Tanz des, Stadttheaters, 20:00 Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne

Rotkäppchen, 16:00 The Keller Theatre: The Shape of Things - Drama, von Neil LaBute, 19:30

Männer verduften - Kabarett mit, Peter Vollmer, 20:00 Eschborn, Eschborn K Das Kanapée ist mein Vergnügen - Wir möbeln es auf, Pausenfüller, 20:15

Gießen, ZiBB

Frankfurt, Bäppi‘s Theatrallalla Angela, die

Gestern und Heute, Achim Barrenstein & Waltraut Bartl, 20:00 Offenbach, t-raum Knock oder Der Triumph der Medizin, 20:00

goldisch Maus isst samstags dick‘ Supp in der Bäppi Ford Klinik, 21:00 Frankfurt, Die Käs Schön ist es auch anderswo..., Konrad Beikircher, 20:00 Frankfurt, Die Schmiere

Grundlos erregt! – Spezial Mix, 20:00

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Faust, 20:00

Frankfurt, Festhalle

man Live, 15:00

Bat-

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Ich werde da sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

letzten Tage, 20:00

Frankfurt, Internationales Theater Him, in eng-

lischer Sprache, 20:00

Frankfurt, Jahrhunderthalle Bindannda!, Badesalz,

20:00

Frankfurt, Kellertheater

Die Frau, die man nach dem Sex abschalten kann, 20:30

Frankfurt, Neues Theater Höchst Stresstest Deutsch-

land, Arnulf Rating, 20:00 Die Fle-

Frankfurt, Oper

dermaus, 19:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Romeo und

Julia, Schauspielhaus, 19:30; Die Marquise von O., Kammerspiele, 20:00; Lanzarote, Box, 22:00

Frankfurt, Stalburg Theater Viel Lärm um nichts,

20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Gießen, Stadttheater

Alessandro Stradella - Oper von Friedrich von, Flotow, 19:30

Gießen, TiL-Studiobühne

1001 Nacht - Produktion des

Neu Isenburg, Kunstbühne Löwenkeller Zwischen

Ortenberg, Fresche Keller Mathias Tretter: Nachge-

trettert, 20:00

Rödermark, THEATER & nedelmann Die offene

Zweierbeziehung, 20:00

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

Maskenball, 19:00

Butzbach, Buster‘s Workshop 90er-Party, 22:00 Darmstadt, Centralstation Mellow Weekend - Sha-

mirs B-Day, House, Moves, Grooves, 22:00 3rd Dimension @ 8th Floor, DJ E. & DJ Atty @ 7th Floor, 23:00 Frankfurt, APT Funky Kitchen, 22:00 Frankfurt, ADLIB

Frankfurt, Club Travolta

Geil!, Wildstyle Partysound, 23:00

Frankfurt, CocoonClub

Hed Kandi - Winter Of Love, Micro: DJ Katch pres. Delorean, 22:00 Frankfurt, Das Bett Balkan Ballroom, 21:30 Frankfurt, Dora Brilliant

Fashion Meets Art, House, Rock, Alternative, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Bumble Bees, 22:00 Frankfurt, Feinstaub

Moonshake Party, Live: The Rosary Brothers, 19:00

Frankfurt, Japan Center

Club Einhunderteins, House, Soul, 21:00

Frankfurt, King Kamehameha Club Ballhaus, 22:00

Tanzen zum Quadrat, Techhouse, Minimal, Techno, 23:00

Frankfurt, Monza

Frankfurt, Nachtleben

We Like It Dirty, 23:00

Hochzeitsmesse Kongresshalle, Gießen Träumst du noch oder planst du schon? Am 22.01 2012 findet die größte Hochzeitsmesse Mittelhessens statt. Auf dieser einzigartigen Messe präsentieren sich über 40 Spezialisten und es dreht sich von 11 bis 18 Uhr alles um das Thema "Hochzeit und Hochzeitsvorbereitungen".

Messe 22.01. / 11:00

40

Januar 2012

Info: (0171-3716161) www.juwelier-munk.de

Rock / Gitarre 24.01. / 20:00 Jimmy Bowskill & Band

Dia-Show 27.01. / 20:00 Die Hurtigruten – Traumtour entlang Norwegens Küste

Franzis, Wetzlar

Kongresshalle Gießen

Vier Alben, 100 Konzerte im Jahr, gemeinsame Auftritte mit Legenden wie Dickey Betts, ZZ Top oder Deep Purple – so liest sich das bisherige Lebenswerk des erst 20-jährigen Ausnahmegitarristen Jimmy Bowskill: das positive Feedback war so überwältigend, dass schnell feststand, dass der Künstler so bald wie möglich wieder auf Tour kommen sollte. VVK / AK 14,- E (erm. 12,- E)

Wenn man sich den hohen Norden vom Meer aus erschließt, sind es unvergessliche Erlebnisse. Doch um Norwegen hautnah zu erleben, muss man auch an Land gehen. Der Fotograf Michael Fleck tat dies mit Fahrrad und Zelt. Er zeigt die ursprüngliche Natur, die einheimische Kultur, die Tierwelt und das entspannte Leben an Bord der Schiffe.

Info & Tickets: (06441)48767, www.franzis-wetzlar.de

Info & Tickets: 07951 468020, www.michael-fleck.de

FRIZZ


DER BEWEGUNGSMELDER Music – The Best of 2000-2010, 22:00

Frankfurt, Odeon

Frankfurt, Orange Peel

Wildcat Night, 22:00

Fonkey Donkey, Funk, Soul,Rare Grooves, 22:00

Tanz mit Franz - Transglobal Dancefloor Operator, 2012 - Vol.1, 21:00

Wetzlar, Franzis

Gay

Frankfurt, Ponyhof

Frankfurt, Silbergold

Canblaster, Gipsy Tricks, Can Celik, Felix Rupprecht, 23:00 Frankfurt, Südbahnhof 30 Plus Party - Die Fete für alle über 30, 21:00

Frankfurt, Luckys Lm 27

Transen Tanzen, 20:00

Frankfurt, Pulse & Piper Red Lounge Sweet Like

Chocolate @ Basement, 22:00; Just House @ Pulse, 22:00

Musik

Frankfurt, Tanzhaus West

Fashion Meets Art, House, Rock, Alternative, 23:00

Darmstadt, Centralstation Rafael Cortés, 20:00

Podium der Jungen, Großer Saal, 19:00; Ensemble Modern, Mozart Saal, 20:00

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Batschkapp

Götz Widmann, 19:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Calvados Ramblers,

20:30

Ryan Carniaux Quartet, 21:00

Frankfurt, Jazzkeller Frankfurt, Therabierbar

Bernem Rocks!, 60er, 70er, 80er, 21:00

Frankfurt, Velvet Club

Glow, 22:00

Giessen, Alpenmax

postenparty, 20:00

Sonder-

Gießen, Admiral Music Lounge House at Admiral

mit John Dahlbäck, Pascal Nury, und DJ Spy, 22:00 Jazz Your Azz mit dem DJ-Team der Soul Trinity, 22:00 Gießen, Scarabée Dancing Devils in Angels Way mit DJ Dead Jes7er, 22:00 Gießen, MuK

Hainburg, Tribe Clounge

Alderwalder... Flexen statt Relaxen !!!, 22:00 Hanau, Culture Club Black Night Disco Party, 22:00 Marburg, Kulturladen KFZ Everybody Dance Now!

- Hitgiganten der 90er mit, Steve Urkle, 23:00 Secret Garden, 22:00 Mühlheim, 38 Grad Saturday Night - Birthday Party, 22:00 Offenbach, MTW 3 Jahre Trimm Dich Party, Indiedance, House, Electro, 23:00 Ranstadt, Black Inn Back to the Classics - Rock und Metall-Nacht im, Club, 21:00 Marburg, Till-Dawn

Weilmünster, MusicDrome Sexquisit, 21:00

Jewrhythmics, 19:00

Friedberg, Restaurant Melyssa New Orleans Joy-

makers, 19:00

Magic

Marburg, Kulturladen KFZ Das Pack, 20:00 Marburg, Stadthalle

viertrio Enigma, 20:00 Mühlheim, Schanz Lautmalerei, 20:30

Sonstige Langen, Stadthalle

Sitzung 2012, 19:31

Große

29.

Bad Nauheim, Hotel Dolce

Sinfoniekonzert, 16:30

Frankfurt, Alte Oper

Glenn Miller Orchestra, Großer Saal, 18:00

Frankfurt, Brotfabrik

Faust, 19:00

Mastodon, 19:00 Vijay Iyer, 20:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Marquise

von O., Kammerspiele, 10:00; Reise! Reiser!, Box, 20:00; Die Bürgschaft, Kammerspiele, 20:30

Frankfurt, Jazzkeller

Hanau, Congress Park Hanau 12 Punkte für ein

Frankfurt, Gallus Theater Bash – Stücke der

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Andreas Kümmert,

Frankfurt, Internationales Theater ZarZamora,

Frankfurt, Kellertheater

Ich werde da sein - Das Drama Rosa Luxemburg, 17:00

letzten Tage, 20:00

Tanz, 19:00

Frankfurt, Oper

Götter-

lee Jumpers, 16:00

Terry Burrus‘ Jazz Commissioniers, 20:00 20:30

Anna Malina, 18:00

Frankfurt, Nachtleben

Emergenza - Der Newcomer Band Contest, Vorrunde, 19:00

Frankfurt, Nebbiensches Gartenhaus Neujahrsein-

stimmung in Rumänien, 11:00

Frankfurt, Therabierbar

Frankfurt, Stalburg Theater Man müsste mal...,

11:00; Gatte gegrillt, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

Vortrag

Gießen, Stadttheater

Hotel Savoy - Schauspiel von Joseph Roth, 19:30 Spieglein, Spieglein... Kinderstück von M. Bischof, 11:00; Clyde und Bonnie - Schauspiel von Holger Schober, 20:00

trifft…, ...Navid Kermani und Tom Koenigs, 12:00

Sonstige Antik & Trödel - Hessens größter Hallenflohmarkt, 8:00

Gießen, Hessenhallen

Hanau, Congress Park Hanau IGHA-Neujahrsemp-

pelkaffee 2012, 16:11

Dietzenbach, Theater Schöne Aussichten Sag

Frankfurt, Feinstaub

Montag

Niko, Blues, R&B, Rock‘n‘Roll, Surf, 22:00 Selbsverliebt In Gönnerhaft, 19:00

Das Kanapée ist mein Vergnügen

Eschborn, Eschborn K

Bühne

Bad Nauheim, Theater am Park Acapella zum Anfassen

- Bühnenprogramm der, Viertakter, 19:30

nicht, 20:00

Frankfurt, The English Theatre The Who´s Tommy,

19:30

Party/Disco Bad Nauheim, Die Scheune

1 Euro Party, 19:00

Frankfurt, Club Travolta

Bounce!, HipHop & R’n’BClassics, 23:00

Frankfurt, Dreikönigskeller Club Exotica Pre-

sents The House Of Rockabilly, 22:00 Bankers & Brokers After-WorkParty, 17:00 Frankfurt, Feinstaub A Ton Etoile, French Alternative, 19:00 Frankfurt, Euro Deli

Musik Filarmonica della Scala di Milano, Großer Saal, 20:00

Frankfurt, Alte Oper

Frankfurt, Brotfabrik

Nice Brazil & Franco Petrocca, 20:00

Filarmonica della Scala di Milano, Großer Saal, 20:00 Frankfurt, Die Fabrik Rawi Hage & Riad Kheder, 20:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Christian Rannenberg,

Frankfurt, Alte Oper

20:30

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Frankfurter Bänkel-

barden, 20:30

Frankfurt, Dreikönigskeller Dreikönigskeller

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Nachtleben

Frankfurt, Orange Peel

Flashguns, 20:00

Marburg, Stadthalle

Liberg, 20:00

Hans

Black Stone Raiders, 20:00

Wetzlar, Franzis

Sonstige Gießen, Bel Ami

bend, 20:00

Spielea-

31.

Dienstag

Bühne

Bad Nauheim, Badehaus 2 im Sprudelhof Das Traum-

Band Of Skulls, 20:00

Blues Session mit Tommie Harris & Friends, 20:00 The Striving Vines, The Golden Ground Alliance, 21:00 Gießen, MuK I Am Oak, support: Motion of Confidence, 21:00 Frankfurt, Ponyhof

Vortrag Frankfurt, Romanfabrik

Oulipo - Schreibwerkstatt, 19:00

Gießen, Mathematikum

Beutelspachers Sofa: Prof. Dr. Bärbel Barzel, 19:30 KaiUwe Küchler: Namibia, der Diamant Afrikas, 20:00

Wetzlar, Stadthalle

fresserchen, 15:30

Frankfurt, Gallus Theater Tortilla Curtain, 19:00 Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Abgesoffen,

Box, 20:30

  Bodo Bach

I Am Oak MUK, Gießen

Bürgerhaus, Lich Während seiner inzwischen vierten Comedy-Tour vollführt Bach einen wahren Seelenstriptease. Wenn Bodo erst einmal ins Plaudern gerät, öffnet er sein ganz privates Nähkästchen und erlaubt Einblicke, die doch eigentlich niemanden etwas angehen. Er erinnert sich an seine Jugend, beschreibt Szenen seiner Ehe und gewährt Zutritt in sein Zuhause. Bodo ist ein liebenswerter, hellwacher und toleranter Kämpfer. Frei nach Grönemeyers Motto: "Dem Jugendwahn ein Ende ... Best Ager an die Macht" - schlägt er eine Bresche für die Generation 50 plus. Die wird, so viel steht für ihn fest, stark unterschätzt und weit unter Wert gehandelt.

Comedy 27.01. / 20:00

Frankfurt, Stalburg Theater Wer kocht, schießt

Musik

Krep-

30.

Party/Disco Frankfurt, Dreikönigskeller Wochenend Blues mit

Antenne Feinstaub, 19:00 Monday Black Beats, 22:00 Gießen, Ulenspiegel Independent tanzbar, 21:30

fang 2012, 11:30

Langen, Stadthalle

Bad Nauheim, Theater am Park Bestatten, Weininger

Party/Disco Frankfurt, Feinstaub

Band, 22:00

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Cohn-Bendit

Gießen, TiL-Studiobühne

bisschen Frieden, ComedyRevue, 19:30

Frankfurt, Odeon

Lazy Sunday Afternoon Blues, 15:00 Marburg, Stadthalle Sinfoniekonzert, 20:00

Nachgetrettert, Mathias Tretter, 19:00

nicht Lena zu mir, 18:00

rettistische Jahresrückblick, Volkmar Staub & Florian Schröder, 20:00

Frankfurt, Freies Schauspiel Ensemble im Titania

Bat-

Rotkäppchen, 16:00

- Kabarett mit Volker, Weininger, 20:00

Frankfurt, Neues Theater Höchst Zugabe - der kaba-

Frankfurt, Stalburg Theater Die Bettleroper, 20:00

man Live, 11:00

Kronberg, Stadthalle

Bühne

Magic Monday, 20:00

Frankfurt, Gallus Theater Tortilla Curtain, 19:00

Frankfurt, Frankfurt Art Bar Swing Tanz Tee mit Jubi-

Frankfurt, Festhalle

Gießen, Tinko Kindertheater -Kleine Bühne

Sonntag

der Musikschule Bad Nauheim, 16:00

Frankfurt, Batschkapp

18:00

Kla-

Frankfurt, Die Schmiere

Hauptsache egal! – Irren ist Standard, 19:00

von O., Kammerspiele, 18:00; Romeo und Julia, Schauspielhaus, 18:00; Terminal 5 / Steilwand, Box, 20:00

Frankfurt, Nachtleben

Musik Bad Nauheim, Haus der Musik Auftaktkonzert 2012

Frankfurt, Exzess-Halle / Die Dramatische Bühne

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt Die Marquise

Blues mit Joachim Kirscher, 20:30

Bus, 21:00

Frankfurt, Die Schmiere

dämmerung, 17:00

Frankfurt, Jazzlokal Mampf Blind Joki Jazz &

Hanau, Jazzkeller

- Wir möbeln es auf, Pausenfüller, 19:30 Die Mutter Courage, wie man sie nicht kennt, Frankfurter AutorenTheater, 18:00 Frankfurt, Die Käs Integriert und intrigiert, Sinasi Dikmen, 20:00

Frankfurt, Brotfabrik

VVK 23,70 E (inkl. Geb.) Info & Tickets: (06102)77665, www.s-promotion.de

FRIZZ

Easy Listening 31.01. / 21:00

Die Niederländer verstehen es,ihrPublikummitentspannten Klängen in Wohlfühlatmosphäre zu versetzen. Die Band spielt Easy Listening, Folk und elektrifizierten Ambient Pop: wenige Instrumente und minimalistische Beats lassen die Songs zu einem Hörerlebnis werden. Support ist die Gießener Indie-Band Motion of Confidence. VVK 8,- E (zzgl. Geb.), AK 10,- E Info & Tickets: www.muk-giessen.de

Januar 2012

41


DER BEWEGUNGSMELDER Sie sucht Ihn Erotischer Leckerbissen pur! RUTH 39J. privat Haus und Hotel diskret besuche. 01775792028 DA Hessen Außergewöhnliche Entspannungsmassagen für Herren, die das Besondere lieben von Mo-Sa 10-19 Uhr in Wiesbaden. Tel: 0611-4620301 Liebesfähige Sie, 46, bl., mollig, weibl. u. fröhlich sucht Mann mit Herz, Verstand u. Lebensfreude, BMB an findyou@gmx.de Neues Jahr, neues Glück! Der Start in eine schöne Zukunft beginnt, wenn du +/- 50 J., ab 180 und NR bist. Du solltest mit beiden Beinen fest im Leben stehen und dein Herz am rechten Fleck haben. Magst du kurze, blonde Haare, sind 49/ 170/ 66 ok? Dann lass und das Glück herausfordern. 8FFM3250646 Frankf. Mädche mit dem Herz auf‘m rechten Fleck sucht Bub zum Pferde stehlen. Du solltest ehrl., gepfl., sportl.-aktiv und aussehend, ungeb. u. kein Stubenhocker sein. Hübsches Ich, 39 J., 173, schlank, ohne Kinderw. freue mich auf gemeins. Untern. uvm. 0178-1970980 Aufgeschlossene, aktive Frau 36, freut sich auf einen ebenfalls aktiven Mann, der gerne zu Konzerten, ins Kino, in Clubs zum Tanzen, Inline skaten, wandern und Essen geht, oder auch Spieleabende zu Hause und gemeinsames Kochen genießt. amymarylou@ googlemail.com Du hast wenig Erfolg bei Frauen oder traust dich nicht? Du hältst dich auf dem Gebiet für unbegabt? Du hältst dich für unsexy, uninteressant... oder uncharmant - und bist es gar nicht? Was ist COOL, was ist UNCOOL? Weiblicher „Date Doctor“, 38, erfahren, mit viel Geduld, coacht dich - 18 bis 98 Jahre - bis ins (fast) letzte Detail, macht dich rendezvoustauglich und fit für deine nächsten Versuche, eine Frau anzusprechen! Das gibt es zwar nicht ganz umsonst - ist aber immernoch effektiver, als die nächste Videokabine aufzusuchen oder wieder mal etliche Drinks vergebens zu spendieren! Du brauchst jetzt einfach nur noch den Mut, an deinen Coach zu schreiben... an: deindate-doctor@gmx.de Sie 27 J. sucht Mann für erotische Treffs. Geld nehm ich keins! Sympathie zählt. Pv (0178) 5503456 bitte keine SMS www.brd-ladies.de

Er sucht Sie Meister Proper, 36 J., 170, sportl. Figur, NR, kinderlos, fest. Job sucht kleine Knuddelmaus zum kennenlernen. Kein Sex! edhunther@yahoo.de oder Tel 0178-9162213 Ich suche einen Engel, welcher mit mir ins neue Jahr starten möchte. Ich bin 1,90 groß, 90 kg, schlank und aus Ffm. Wenn du dich angesprochen fühlst melde dich. Freu mich von dir zu hören. Gruß Kai. 01628252929 - Bitte keine Sms. Keine Beziehung, sondern eine Niveau-Freundschaft suche ich. Ich bin 55/182, Amerikaner, Man of Color, berufstätig (med) und möchte Sie für eine

42

Januar 2012

Kleinanzeigen

Niveau Freundschaft, aus der sich bei gegenseitiger Sympathie eine Partnerschaft entwickelt, kennenlernene. Fühlst du auch so, dann schreibe mir etwas über dich und ich schreibe gerne zurück. BmB, Email: NoFakesOnlyHonesty@ yahoo.de 2012 wird unser Jahr! Ich (m., 33, blaue Augen) wünsche mir dich (w., lustig, hübsch u. treu) zum Aufbau einer harmonischen Beziehung. BmB 8FFM3250645 Klein und dick ist bekanntlich der Frau ihr Glück. Netter Mann, 48 J., 172/ 90, gesch., liebevoll, treu, zärtl. und einfühlsam sucht aufrichtige Beziehung mit Tiefgang und auf Augenhöhe. Doch gibt es Situationen, wo ich mich gerne einer Frau unterwerfe: Denn welche Frau mag es nicht, wenn Mann ihr die Fussnägel lackiert? 8FFM3250648 Striptease am Kamin! Du ziehst dich gern mal für andere aus? Wir freuen uns auf Dich! kaminlust@web.de Su. dich (29-39) mit Kinderw. für immer egal ob Akad. oder nicht. Bin 42/ 186/ 81, treu, nett, Akad. 0151 40303664, c1gegenc4@web.de

sie keine Fremdwörter sein! Ich mag weibliche Rundungen! Ich, 53 J./172 cm, NR., vielseitig interessiert, kreativ tätig, humorvoll, zärtlich, spontan und... Tel.Nr. 0160 97932936, holly19581@web.de Dom. Er 60/165, sucht dev. Sie. Brave Mädchen kommen in den Himmel, böse und unerzogene kommen zu mir. Ruf mich an, Sofort! 015123270580, nur Ffm. Attraktives Paar, tolerant, seriös mit Niveau su. Paar/ Sie od. jungen Ihn für Freundschaft, Freizeit, Erotik udgl.. 0157 88365888 Attraktiver Mann, 60, seriös, großzügig, zärtlich u. romantisch su. Frau, gerne verh. od. mollig zum genussvollen Verwöhnen. 0177 4562435 Ich 31 J., 180, 65 Kg, dunkelblonde Haare und blaue Augen suche ein nettes Mädel zum Verlieben im Alter 20-30. Tel: 015150538564 Daniel Du hast die 40..., 45... oder die 50 überschritten; liest diese Seiten + fragst dich, wo sich die Männer versteckt halten... mit denen du es aufnehmen möchtest / die es mit dir aufnehmen! Du weißt, welche Fehler du auf keinen Fall Gewinner im Monat Dezember Rubrik »Er sucht Sie«

Kontakt Anzeige des Monats

Frankf. Mädche mit dem Herz auf‘m rechten Fleck sucht Bub zum Pferde stehlen. Du solltest ehrl., gepfl., sportl.-aktiv und aussehend, ungeb. u. kein Stubenhocker sein.

des Monats

Hübsches Ich, 39 J., 173, schlank, ohne Kinderw. freue mich auf gemeins. Untern. uvm. 0178-1970980

Jeden Monat präsentiert FRIZZ Das Magazin die Kontaktanzeige des Monats. Dafür gibt’s zur Belohnung eine CD!

Abenteuer 2012. Stier (56/ 190cm/ 85 kg) sucht eine mutige, lustige, positive Lady als Beifahrerin im Wohnmobil durch Westkanada für ca. 2 Mo. - Verlängerung möglich. BmB 8FFM3250649 Single, 31, schlank sucht reifere Sie zum kennenlernen! Wenns passt, gerne feste Beziehung. Trau dich! Gerne mit Bild. 8FFM3250650 Gentleman, 67, NR, vital sucht intime Freundin. Tel. 01522-3575765. Bitte keine Sms. 2012 Heart reloaded? Attr., intel. Lady v. 50j. Ihm, humorv. f. span. n. alltgl. Bez. ges. ewg. Treue? Viell. Genuss o. Reue? Sicher 0160/ 97254950. Keine Lust mehr Kinokarten alleine zu kaufen? 39/ 181/ 85, attr., ohne BBB freut sich auf dich. Dann melde dich 0173 2656773. Außergewöhnliche Frau gesucht für gemeinsame Zukunft mit Herz. Verstand, Humor!, Zärtlichkeit, Romantik und Vertrauen sollten für

mehr machen willst!! Du wußtest deine Lebensfreude zu erhalten - fühlst dich fast besser als je zuvor - möchtest vieles noch mal ganz anders... viel bewußter erleben; teilen; bist auf der Suche; hast nicht weniges zu bieten - doch ist nach dem ersten Mailwechsel, der sich gut anließ - dem ersten Date, das nett war - oft schon „Sendepause“... Männer, die dir gefallen, scheinst du abzuschrecken!! Die, denen du gefällst, kommen nicht in Frage... Hast du wirklich zu hohe Ansprüche? Woran scheitert deine Suche? ... Auch deine beste Freundin kann es dir nicht sagen - - schließlich bist du junggeblieben, intelligent + attraktiv, und hast Persönlichkeit! „Irgendwas mache ich falsch - - aber was??“ - - wenn du der Wahrheit ins Auge sehen möchtest, frag deinen Date Coach! Sie, 47 Jahre jung, konfrontiert + coacht dich mit Klarsicht und Humor, und stellt deine Suche auf den Kopf... bis er plötzlich vor uns steht, die Brille abnimmt, lacht... dabei wollten

FRIZZ

wir doch keinen mit Brille. :-) Mail to: dein-date-coach@gmx.de Jugendlicher Typ, 35J./ 1,80m/ schlk./ dkbld./bl. Augen, mit süßem Knackpo, jünger aussehend. Suche eine Frau f. eine zärtliche Freundschaft. Keine ONS!!! Sympathie entscheidet, nicht Alter oder Aussehen. (0163) 273 283 6 o. jugendlichersingle@web.de. Schlesier, 58 J., alleinstehend, NR, jung aussehend, sucht Frau bis 53 J., aufrichtig, humorvoll, fürs Leben. Keine P. V. erbeten. Ich freue mich. 8GI2537670

Sie sucht Sie Sie, 55, 1,67, schlk., Akademikerin, originell, facettenreich, Katzenmama, naturlieb su. fem. Sie mit Tiefgang, gerne Ausländerin, Farbige. 8FFM3250647

Er sucht Ihn Sportlicher 35 Jähriger sucht Ihn für gelegentliche Treffen. 8FFM3250644 Afrikaner bis 36, muskulös, gepierct von Ihm gesucht. Tel. 0178/ 6690505 Er, 50, 168, 63 sucht dominanten Ihn für Treffen bei dir. Stehe oral zur Verfügung und bin gehorsam. Bitte Mail an: glut69@hotmail.com Lust? auf erot. diskrete Treffs bei mir. Du x-35J. Bi/Anfänger, Südländer. Ich (36/1,80/74) F/OF/HU. Tel: (0176) 600 157 93.

Honza, 28 J. u. Gero wünschen uns über die Feiertage sympathischen jungen Ihn, welcher bei uns über die Festtage in unserem gemütlichen Zuhause beisammen sein möchte. Freuen uns über Nachricht. Zuschrift Postfach 1535, 65572 Diez, 015156528983 od. 015204770076 Mann, 48 J. Suche einen lieben netten Freund, auch Ausländer, bin 182 groß, 75 kg, blond, sportlich jugendlicher Typ, ansehnlich. Bin aufgeschlossen, freundlich, nett. Bin in Marburg zu Hause. 015205740725 ab 19 Uhr.

Reisen Skilanglaufen direkt vorm Haus auf sonnigem Hochplateau, Leutasch, 11.-18. Feb. + 18.-25.Feb., 379 Euro, Ski Alpin 11.-18.März, Nendaz/Verbier. Aug./Sept.: Wandern in der Schweiz. Infos: 0611809093, www.skiundwandern.de Segelwochenende für Frauen: Der Verein Die Seglerinnen e.V. organisiert wieder ein Jollensegeln über das lange Himmelfahrtwochenende (16.-21. Mai 12) in Heeg/NL. Detailinfos unter www. seglerinnen.de u. info@seglerinnen.de Nettes kleines Ferienhaus für 2-3 Personen auf Mallorca zu vermieten.


DER BEWEGUNGSMELDER

Kleinanzeigen Nähe Porto Christo, an schöner Bucht (5 min. zum Strand) gelegen. 40,- Euro pro Tag VB. Näheres unter Tel.: (069) 46 49 73. Bildungsurlaub 2012 - Natur, Ökologie, Politik Exkursionen zu Fuß, mit dem Rad und/oder Kanu durch ausgesuchte Nationalparks und Naturschutzgebiete: Ardèche, Costa Rica, Hallig Langeneß, Kellerwald, Kleinwalsertal, Languedoc, Niederlausitz, Rhön, Rügen,

neu!

private Kontakt anzeigen ab Euro!

5,–

Taubergießen. Höchster Bildungsschuppen, Königsteiner Str. 49, 65929 FFm, Tel:069/311992, Fax 069/333947, bildungsschuppen@t-online.de, www. bildungsschuppen.de Segeln in den schönsten Revieren der Welt. Zu jeder Jahreszeit. Auch o. Segelkenntnisse! www.arkadia-segelreisen.de Tel: (040) 28 05 08 23.

Besprechungsräume, Kopierer etc. vorhanden. www.wirtschaftsförderungfrankfurt.de MAKE UP und HAIRSTYLING Gut aussehen? Kein Problem! Gemeinsam entwickeln wir ein auf Ihren Typ zugeschnittenes Image oder Ihr persönliches Erscheinungsbild für Hochzeit, Bälle und Events (Special Effects)! Marion Weikl, Maskenbildnerin, Tel.: (069) 59 26 97, mobil: (0172) 99 59 420 WAXING BRASIL ENTHAARUNG m/w www.enthaarung-frankfurt.de, 0160-4115443 Suely aus Brasilien Sie brauchen mehr Farbe, Licht, Effekte? Biete malerische, lichtechte Wandgestaltung in Schwamm- und Wischtechnik. Kostenlose Beratung: Ahlers, Tel.: (06078) 42 65

Kurse/Projekte Gesangsunterricht Wiesbaden Frankfurt Mainz für alle Stilrichtungen (Klassik u. Popularmusik), www. klassikgesang.de u. www.gesangsunterricht-wiesbaden.de, Tel 0611-9599208, Geschenkgutscheine erhältlich! Probestunde möglich.

Kleingewerbe Atelier unartiX atelier für artige und unartige fotografie hast du genug vom gewöhnlichen, willst du endlich bilder von dir, aufregend anders, sinnlich-erotisch ?! wir setzen dich richtig in szene mit viel zeit und einfühlungsvermögen. auch portrait, bewerbung, kids oder schau einfach unter www.unartix.de 069/85700525 oder 0179/1142573 Büroräume ab 21 qm für Gründerfirmen, günstige Mieten. Empfang,

Impressum

FRIZZ

Das Magazin

1/2012

für Gießen, Marburg, Wetzlar und die Wetterau

erscheint im Verlag P. Hoffmann Postfach 110570, 35350 Gießen Telefon: 06 41/9 32 61 - 0 Fax: 06 41/9 32 61 - 61 redaktion@frizz-mittelhessen.de V.i.s.P. Hoffmann Redaktionsleitung: Peter Hoffmann, Meike Spanner Art Direction: Johannes Kriesche Korrektorat: Hilde Kantholz AutorenInnen: Franziskus Bayer, Markus Becker, Thomas Eckstein, Klaus J. Frahm, Katrina Friese, Markus Fritsch, Nora Grötsch, Petra Hartmann, Dagmar Klein, Julia Lieth, Iris Rosemann, Meike Spanner, Iris Zimmer

KFZ KFZ Ankauf aller Fabrikate. Sofort Barzahlung! 0171 4870 831 Citroen-Peugeot-Renault Reparaturen und Ersatzteile. TÜV-AU, Bremsen/ Auspuff, alle PKW. Berlinerstr. 256, 63067 Offenbach, FVS GmbH, (069) 88 35 66.

Tai Chi ab Fr 3.2. (16 h), www.zhongdaomainz.de. Wir schicken gerne das neue Jahres-Programm: Zhong Dao, Leibnizstr. 52, 55118 Mainz, 06131-672533 oder rs@ zhongdaomainz.de Anmutig & stark; Orient-Tanz in Dietzenbach, Asia Fitnesspark, ab 13.01.2012 freitags 15.00-16.00 Uhr, 8 Termine 40 Euro. Info bei Valeska: 06074 81313 Orientalischer Bauchtanz - ein Tanz voller Kraft und Lebensfreude! Kurse für Kinder & Erwachsene in Hanau + Maintal. Info: 06181 - 181323. BOLLYWOOD-TANZ!!! Neuer Kurs für Einsteigerinnen, mittwochs abends ab 08.Feb. in Frankfurt-Ostend! Infos und Anmeldung: www.dalilah.de, mail@ dalilah.de, tel.069/746583. Lust auf Schauspielen? Workshops + Kurse + Projekte f. Anfänger u. Fortgeschrittene. Neue Angebote ab Februar 2012. www.freispieler-theaterprojekte. de, freispieler@t-online.de, 069-525127

Stepptanz Workshop mit Matthias Braun für Anfänger am Sa. 07.01. + So. 08.01.2012, Westside Studio Wiesbaden, www.tanzschule-westside.de Modern Dance Workshop mit Amy Batchelder-Mohs für Mittelstufe/Fortgeschrittene am Sa. 28.01.2012, Westside Studio Wiesbaden, www.tanzschulewestside.de HipHop 40+ für Anfänger, Workshop mit Peter Lenk am Sa. 21.01.12, Westside Studio, www.tanzschule-westside.de Tai Chi-Schnupperstunde: am Fr 20.1. (16 h); Masunaga-Zen-ShiatsuWorkshop, Sa/So 7./8.1.; Anfängerkurs

Schlagzeug- und Klavierunterricht: Klassik, Pop, Jazz für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem theoretische und praktische Lehre im Bereich Rhythmus für Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler und Tänzer. Einzel- und Gruppenunterricht. Kursleiter ist Profimusiker und Dozent an der Uni Mainz, Fachbereich Jazz und Popularmusik. Träger des Hessischen Jazzpreis 2003, Janusz Stefanski, Tel.: (069) 68 97 79 39 Klavierunterricht und Schlagzeugunterricht erteilt professioneller Musiker. Kontakt unter (0163) 289 561 2. Aerobic/Fitness/Pilates... das gesamte Vereinsangebot findet ihr unter www.vfb-friedberg.de Salsa-Schnupperkurs jeden Freitag in der Romanfabrik mit der Tanzschule Conexión. Einlass 19 Uhr, SalsaSchnupperkurs (gratis) von 19:15 - 20:15 Uhr, ab 22 Uhr Salsa-Disco. Romanfabrik, Hanauer Ldstr. 186, 60314 Ffm. Weitere

Anzeigen: P. Hoffmann, M. Maul, I. Rosemann, T. Eckstein Bildnachweise Alle www.fotolia.com: Abstract background, with colorful numbers © zphoto, skiflug © Kalle Kolodziej Married Couple 2 © Bobby Earle Wedding Rice © Marco Scisetti Wedding Rings 1 © Paul Posthouwer Ehevertrag - Gütergemeinschaft © Jeanette Dietl Herring - Isolated © HelleM, Alle www.istockphoto.de: RelaxFoto.de, momentarily, strixcode, BassittART

FR IZ Z

Das Magazin

erscheint in Gießen, Wetzlar, Friedberg, Bad Nauheim, Marburg und mit Regionalausgaben in Aschaffenburg, Erfurt, Kassel, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Main-Taunus-Kreis, Darmstadt sowie in Halle, Leipzig und Dresden.

Coming soon: Kaya Yanar „All inclusive!“ Rittal Arena, Wetzlar Kaya Yanar ist der Globetrotter unter den deutschen Comedians. In seinem brandneuen und vierten Bühnenprogramm „All Inclusivs!“ nähert sich der vielreisende Kaya Yanar ironisch und augenzwinkernd anderen Kulturen, Nationen und Sprachen. Er beweist erneut seinen besonderen Blick auf die kleinen Skurrilitäten des Alltags und setzt sich mit den Klischees hierzulande und anderswo auseinander. Charmant und gekonnt unterstreicht der Ausnahme-Comedian seine Beobachtungen mit einer unvergleichlichen Mimik, Gestik und unzähligen Dialekten. VVK 29,50 E (inkl. Geb.)

Comedy 11.02. / 20:00

Info & Tickets: (06102)77665, www.s-promotion.de

FRIZZ

Erscheinungsweise: Monatlich jeweils zum Ende des Vormonats Abonnement: 20  für 12 Ausgaben

FR IZ Z

Das Magazin

ist Mitglied von CityMedien, dem Verbund der kostenlosen Kultur- und Programmzeitschriften Überregionale Anzeigen & Verbund

Verlagsgesellschaft mbH Varrentrappstraße 53 60486 Frankfurt am Main Tel.: 0 69/979517-10 Fax: 069/979517-19 e-mail: info@citymedien.de

Januar 2012

43


DER BEWEGUNGSMELDER Infos auf www.conexion.de & www. romanfabrik.de Salsakurse und Salsaparty: Cuban und New York Style außerdem Bachata, Merengue, Afro, Hip Hop, Reggaeton. Mehr als 30 Kurseinheiten in der Woche und am Wochenende. Jeden Samstag Salsaparty mit Salsa-Schnupperkurs ab 20.00 Uhr im Club Conexión. INFO: Conexión, Am Industriehof 7-9, 60487 FFM, 069/82367080 www.conexion.de ORIENT ACADEMY - Akademie für Bauchtanz, Bollywood und Tribal Fusion. Professioneller Unterricht mit Top-Dozenten in wunderschöner Atmosphäre: Kurse, Workshops, Ausbildung von Anfänger bis Profi. 069-65303956 www.orient-academy.de 100 Veranstaltungen im Jahr Vorträge, Workshops u. Fortbildungen zum Thema Mind & Body Balance! Fordern Sie unseren Kulturkalender an. Frankfurter Ring, Oeder Weg 43, 60318 Frankfurt, Tel: (069) 51 15 55, www. frankfurter-ring.de Goldschmiedekurse Entfalten Sie Ihre Kreativität in einem von Ihnen angefertigten Schmuckstück. In kleinen Gruppen steht Ihnen eine Goldschmiedmeisterin fachlich zur Seite. Anfänger lernen viel - Fortgeschrittene noch viel mehr. Wolfsgangstraße 6, Ffm, (069) 955 293 11. www.goldschmiede-nedza.de Liebe macht Sinn! Vorträge, Info, Workshop: www.ganzheitlich-betrachtet. de

Innerer Frieden und Erleuchtung durch Meditation - Sahaja Yoga - in Bad Homburg, Darmstadt, Frankfurt, Gießen, Wiesbaden. Termine: www.sahaja-yoga.de

Jobs Studenten/Lehrkräfte gesucht für Nachhilfeunterricht in Mainz u. Wiesbaden in folgenden Fächern: Mathematik, Physik, Chemie. Flexible Arbeitszeiten, guter Verdienst & junges Team. Nachhilfe Lernfit: Tel 0611-307014 oder Bewerbung über unsere Homepage: www.lernfit.de High Class Escortagentur Unique Company sucht Dich! Wir bieten eine seriöse und freundliche Zusammenarbeit unter weiblicher Leitung, sowie ausgezeichnete Verdienstmöglichkeiten bei freier Zeiteinteilung. Bewirb dich unter: www.unique-company.de Nette Dame z. Striptease f. seriöse Geburtstagsfeier am 27. Jan. ab 18.00 Uhr b. guter Bezahlung gesucht. 0176 96185011 Außendienstmitarbeiter bzw. Repräsentanten sucht FRIZZ Das Magazin für einige Orte im Kreis Offenbach. Wir erweitern unser Team um zwei weitere Mitarbeiter und wollen zukünftig noch kundenorientierter arbeiten. Wir bieten ein Fixum und sehr gute Provision. Auch eine Festeinstellung ist möglich. Wenn Sie Erfahrungen

Ihre Kleinanzeige erscheint in1x sieben Ausgaben vonAusgaben Ihre Kleinanzeige erscheint pro monat in fünf F rvon i Z ZF rDas gesamten Rhein-Main-Gebiet i ZMagazin Z Das im Magazin im Rhein-Main-Gebiet

 Kleinanzeigen-Annahmeschluß 14.01.2004 Kleinanzeigen-Annahmeschluss 15.01.2012 Art der Anzeige: Art der Anzeige: privat privat

Chiffre & Voice Chiffre: JA JA

Rubrik: Rubrik:

SieSie sucht IhnIhn sucht Er sucht SieSie Er sucht SieSie sucht SieSie sucht Er sucht IhnIhn Er sucht Grüße Grüße Reisen Reisen JobJob

gewerblich gewerblich NEIN NEIN Kaufen Kaufen

Preise: Preise:

Private Kleinanzeigen: Private Kleinanzeigen:

(bei(bei Chiffre plusplus Chiffregebühr!) Chiffre Chiffregebühr!)

bisbis 5 Zeilen 10,5 Zeilen a 26 ZeichenEuro Euro 10,weitere Zeile Euro weitere Zeile Euro2,-2,Private Kontaktanzeigen: Chiffregebühr Euro 5,(bei Chiffre plus Chiffregebühr!)

bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 5,Gewerbliche Kleinanzeigen: Euro 2,bisweitere 5 ZeilenZeile Euro 25,Verkaufen Verkaufen Chiffregebühr Euro5,-5,weitere Zeile Euro Gewerbliche Kleinanzeigen: Kleingewerbe Kleingewerbe Gewerbliche Kontaktanzeigen: bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 25,Kurse Kurse bisweitere 5 ZeilenZeile Euro 50,Euro 5,weitere Zeile Euro 10,Gewerbliche Kontaktanzeigen: Wohnen Wohnen Belegheft Euro 2,bis 5 Zeilen a 26 Zeichen Euro 50,KFZKFZ Rechnung Euro weitere Zeile Euro2,10,Belegheft Euro 2,Allerlei Allerlei

im Anzeigenverkauf haben, sich in unserem Erscheinungsgebiet auskennen und Lust haben für FRIZZ Das Magazin tätig zu werden, senden Sie bitte eine Kurzbewerbung an FRIZZ Das Magazin, z. Hd. Thomas Bullmann, Waldstraße 226, 63065 Offenbach oder mailen Sie an bullmann@frizz-offenbach.de. Partyfotografen gesucht! Du bist jedes Wochenende unterwegs, die Türsteher kennen dich mit Namen und du kennst keine falsche Bescheidenheit? Dann bist du der, den wir wollen: FRIZZ Das Magazin sucht Partyfotografen, die eine Kamera ihr eigen nennen und mit ihr umzugehen verstehen. Dein Vorteil: Du kommst in jeden Club und kannst die Nacht zum Tage machen. Wir freuen uns auf dich! Bewerbungen bitte an zehentner@frizz-frankfurt.de Verlagspraktikum bei FRIZZ Frankfurt. FRIZZ Das Magazin bietet regelmäßig Plätze für ein zweimonatiges Verlagspraktikum mit Schwerpunkt Redaktion an. Bitte richtet Eure Bewerbung an: FRIZZ Das Magazin, Varrentrappstr. 53, 60486 Frankfurt oder per Mail an korsch@frizz-frankfurt.de Langjährige, seriöse & exklusive Escortagentur mit treuem Kundenstamm sucht hübsche, gepflegte, nette und aufgeschlossene Damen ab 18 Jahren. Eigener Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Anfängerinnen und

Benutzen Sie bitte nur den untenstehenden Kleinanzeigenauftrag. Füllen Sie den Coupon bitte vollständig und gut leserlich aus. Das erleichtert uns die Arbeit und garantiert Ihnen, dass Ihre Kleinanzeige korrekt gedruckt wird. Dann schicken oder faxen Sie uns Ihre Anzeige oder besuchen Sie die FRIZZ-Homepage.

Chiffre: Chiffregebühren: 5,– Euro. Bei Chiffre-Anzeigen werden die Zuschriften gebündelt und einmal wöchentlich über einen Zeitraum von 6 Wochen zugestellt. Zur Veröffentlichung Ihrer Adresse und Telefonnummer bei Kleinanzeigen ohne Chiffre benötigen wir eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung.

Schriftlich antworten auf Chiffre: Sie schicken Ihren Antwortbrief an FRIZZ Das Magazin und schreiben deutlich die mit ✍ bezeichnete Chiffre-Nummer außen auf den Umschlag.

Privat oder gewerblich: Anzeigen werden immer dann als gewerblich eingestuft, wenn mit dem Inhalt finanzielle Interessen verfolgt werden (unabhängig ob ein Gewerbe angemeldet ist oder nicht)

 Brief

FriZZ Gießen/Marburg/Wetzlar Postfach 110570 35350 Gießen  telefAX

0641/9326161  e-MAil redaktion@frizz-mittelhessen.de

Was wir wissen müssen: Was wir wissen müssen: NAmE, VoRNAmE NAmE, VoRNAmE

stRAssE, NummER stRAssE, NummER

Plz, oRtoRt Plz,

WENN VoRhANdEN: E-mAil-AdREssE WENN VoRhANdEN: E-mAil-AdREssE

zahlungsart : : zahlungsart

Bar Bar

Scheckliegt liegtbei bei Bankeinzug Bankeinzug Scheck

KoNtoiNhABER: NAmE, VoRNAmE KoNtoiNhABER: NAmE, VoRNAmE

BANKVERBiNduNG BANKVERBiNduNG

BANKlEitzAhl BANKlEitzAhl

BittE VollständiG und in GrossBuchstaBEn ausfüllEn! BittE VollständiG und in GrossBuchtstaBEn ausfüllEn!

Kleinanzeigenauftrag Kleinanzeigenauftrag

Kleinanzeigen aufgeben:

KoNtoNummER KoNtoNummER

tElEfoN (FüR EVENtuEllE RüCKFRAGEN) tElEfoN (FüR EVENtuEllE RüCKFRAGEN)

dAtum dAtum

uNtERsChRift uNtERsChRift

11

22 33

44 55

Achtung: Die hier Zeilenzahl kann von der Druckversion abweichen! Es gelten die Geschäftsbedingungen desGeschäftsbedingungen Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor. Achtung: dieangegebene hier angegebene zeilenzahl kann von der druckversion abweichen! Es gelten die des Verlages. Veröffentlichungrechte behalten wir uns vor.


Kleinanzeigen Ausländerinnen sind herzlich Willkommen! Wir bieten Ihnen ein nettes Team und die Chance, mal richtig viel Geld zu verdienen! bis 10.000 Euro im Monat möglich! 0176-75457109 www.diamondescort-service.de Exklusive Escortagentur in Frankfurt sucht aufgeschlossene Damen von 21 - 35. Chauffeurdienst vorhanden, freie Zeiteinteilung, ideal für Studentinnen, Hausfrauen oder als lukrativer Zweitjob. Tel: 0173 3177812, info@svenjas-escort.de Escortagentur sucht nette, hübsche und gepflegte Damen für lukrative und flexible Tätigkeit. Vorteilhaft sind Englischkenntnisse, aber nicht Bedingung. Auto nicht erforderlich. Infotel.: (0163) 431 155 6 (Conny) oder email: kontakt@diva-escort.de Attrak., schlanke Mädels b. 25 J gesucht f. Dessous-, Akt- und Erotikaufnahmen. Gutes Honorar. Keine Veröffentlichung, nur Hobby. Tel. 0162/430 74 28. Männeranrufe & SMS zwecklos.

dabei um eine europ. Kurzhaarkatze mit dem Namen Lilly. Im Raum Frankfurt. 01628252929. (Bitte keine Sms) Tenorsaxophonistin (50 J.) sucht Funk/ Soul Band. Ich spiele seit 26 J. Sax. Tel: 0171 - 4572006 Nette Leute zum Weggehen in Ffm, Darmstadt und Umgebung gesucht. Bin 36, w. und tanze gern ( Elektro/ House/ Alternative). Auch Inline skaten, Rad fahren und wandern mag ich, sowie Kino (sehr gerne Filme in der Originalversion) und lecker Essen gehen. Wer kommt mit?

Piercing-Angebot

Verkaufen Buffet, Kommode u. Standuhr, Jugendstil, gut erhalten, sowie hangeknüpfter Nepal Tibeter 2X3m Farbe rot, wegen Umzug zu verkaufen. Tel. 06031/1689351.

Wohnen 2-Zi, 58 qm, Küche, Bad in Offenbach - City. Ruhige Sackgasse direkt am Büsingpalais, nah am Main, an Fußgängerzone und S-Bahn. 3. OG mit Fahrstuhl, kein HH. Miete 410 ,-- zzgl. 110,-- NK und 3 MM Kaution. Frei ab 1.12. evtl auch früher. Telefon: 0171 4870 831 FRIZZ-Mitarbeiterin sucht langfristig WG-Mitbewohnerin (zwecks eigener Zweit-WG im Ausland). Idealerweise auch Pendlerin zwischen Städten (oder Ländern), auch gerne Austauschstudentin. Aber keine Bedingung. Die Wohnung ist 8 km von Gießen und 23 km von Marburg entfernt, das ZI ca. 14 qm, Wlan, gemeinsames WoZi, große Küche, Abstellraum, WaMa/Trockner, Bad mit Du + BaWa. Ortskern, aber ruhige Lage, angenehme Nachbarschaft, gute Bus/ Bahn-Anbindung. 180,- Euro ( + Strom + Heizkosten). Bitte melden per Mail an redaktion@frizz-mittelhessen.de (Betr.: „WG-Zimmer“)

Allerlei Bi?-Oh-Logisch: informeller Stammtisch für bisexuelle Menschen: 1.Mi/ Monat in FFM, Eckhaus, Bornheimer Landstr.; 4.Sa/Monat in MZ, Bar jeder Sicht, Hint. Bleiche 29, je 19 Uhr. Werner: 0611-598947, Petra: 06131-678332, Hartmut: 0160-94471764, www.bine.net Junger gemischter Chor sucht junge Leute, die Lust haben, mit uns moderne songs zu singen, Tel 0611-1898653 TanTra Massage für Frauen, Männer und Paare. Fr., Sa. und So. ab 11 Uhr. Info 0151 / 14336647 Ich suche jemanden, der tierlieb ist und auf meine Katze aufpasst, wenn ich mal verreise. Es handelt sich

College_84@web.de Halle/ Garage/ Scheune zum Schrauben gesucht! Ich suche eine Halle/ Garage/ Scheune zum Schrauben zur monatlichen Miete im Raum Wiesbaden. Einrichtung etc. habe ich alles. 01773130621. Hallo, wir zwei (w/28J & w/34J) suchen aufgeschlossene Mädels zw. 26 u. 40 J. für Freizeitaktivitäten (Clubs, Essen gehen, Ausflüge etc).Es wäre schön, wenn sich eine kleine Mädelsgruppe a la „Sex in the City“ entwickeln könnte. Wir sind große berufliche Powerfrauen, Singles, die weltoffen sind und Spaß am Leben haben. Bitte Email an: laspinosa@ gmx.de Wir feuen uns auf Euch! Die zarteste Versuchung seit es Massagen gibt: Einfühlsame Hände verwöhnen dich und bringen Entspannung- Für Sie, Für Ihn. Telefon: 0157/ 38692226 Moving Pictures Videoaufnahmen: Wir filmen,schneiden und vertonen Ihre Hochzeit u.v.m.Tel.: 0163 / 315 388 4 Du (w/m) kannst mit Witzen die Leute begeistern und zum Lachen bringen, dann lass‘ uns zusammen eine CD aufnehmen. Demo-CD an 8FFM3250651 Haste Töne, Mann? Der Chor Bässe und Tenöre. Wir singen Rock, Pop, Klassik, Schlager und alles, was Spaß macht. Probe: Mittwoch 19 Uhr, Ravenstein-Zentrum, Pfingstweidstr. 7 (am Zoo). Komm vorbei, sing einfach mit! Infos: www. hastetoene.de, kontakt@hastetoene.de oder 0170-4163408.

Chiffreanzeigen beantworten Brief an FRIZZ Das Magazin schreiben und auf den Umschlag deutlich die Chiffrenummer vermerken. Dieser Brief wird dann von FRIZZ Das Magazin weitergeleitet

Eisstadion Bad Nauheim Wintereislaufsaison 11. Oktober 2011 - 9. April 2012

Aufgrund von Veranstaltungen kann der öffentliche Eislauf entfallen. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplan. In den Weihnachtsferien gelten gesonderte Öffnungszeiten.

Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

------------- 9.00 - 11.45 9.00 - 11.45 ------------- 9.30 - 11.30 9.30 - 11.30

14.30 - 16.30 --------------- 14.30 - 16.30 14.30 - 16.30 15.00 - 17.00 15.00 - 17.00

--------------20.30 - 22.30 --------------20.30 - 22.30 20.30 - 22.30 20.30 - 22.30

Schulklassen - bitte vorher bei der immobilenverwaltung anmelden! Verschenken Sie doch zur jeder Gelegenheit Gutscheine für das Eisstadion Bad Nauheim.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß im Eisstadion! Info-Line (Immobilienverwaltung): 0 60 32 / 343-356 www.bad-nauheim.de

FRIZZ

Januar 2012

45


Glüxxbox Thema / Satire  Redaktion: Petra Hartmann, Gaby Koenigs

 www.fritz-magazin.de

Die Rückkehr der Shaolin

Upfahrt zum Upflug

A

m 7. und 8. Januar findet in Gießen eine der ausgefallensten Veranstaltungen der letzten Jahre statt: In der Fußgängerzone wird eine Skisprungschanze aufgebaut, und jeder darf sich die Zeit bis zur Apres-Ski-Party mit mutigen Sprüngen und Flügen von der Schanze in Richtung Seltersweg vertreiben. Wer sich nicht wie Eddy the Eagle fühlen möchte, sondern lieber echte Profis beim Absprung beobachten will, der bekommt vom Skisprung-Schanzensponsor VW Michel aus Gießen die einmalige Gelegenheit, „Hochgebirgsfeeling“ zu erleben.

verlost

 FRIZZ und VW Michel verlosen einen Probefahrt-Erlebnistag mit dem neuen VW „Up“ nach

Willingen zum Weltcup-Skispringen im Februar. Gewinnen kann jeder, der uns bis zum 30. 01. 2012 per eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) mitteilt, wo sich die VW-Niederlassung Michel in Gießen befindet.

01.02., Stadthalle, Friedberg , 27.02., Kongresshalle, Gießen

A

verlost

uch im Jahr 2012 begeistern die Shaolin Mönche aus China mit ihrer Show „Die Rückkehr der Shaolin“. Der Großmeister demonstriert mit weltbekannten Kampfmönchen jahrhundertealte Kung Fu Kampfkunst, spektakuläre Kampftechniken, die ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Selbstbeherrschung erfordern, sowie die mystischen Geheimnisse des Qi Gong. Die beeindruckenden Showelemente stammen direkt aus dem Alltag der Mönche, die täglich hart trainieren, um Körper und Geist zu stärken. Die Lebenseinstellung - nämlich „die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen“ vermitteln die Mönche in ihrem ausgeklügelten Programm und ermöglichen es dem Publikum, sich in die Lebensphilosophie der Shaolin hineinzuversetzen.  Info & Tickets: (0231)917 290, www.proticket.de  FRIZZ verlost 2 x 2 Tickets für eine der genannten Shows (nach Wahl) unter dem Gewinnstichwort Shaolin (+ gewünschter Veranstaltungsort), bitte einsenden per Post oder eMail (redaktion@frizz-mittelhessen.de) bis zum 15.1.

Letzte Worte Es ist uns eine Herzensangelegenheit, mit dem Magazin unsere Leser zu besuchen und den tief empfundenen Respekt vor den Leserinnen und Lesern zu zeigen (hierzu später mehr). Weitere Herzensangelegenheiten konnten wir in den vergangenen Tagen ausmachen und präsentieren das Beste aus Mittelhessen zum neuen Jahr.

Unglaublich aber wahr „Sie können endlich den bisher versprochenen Bargeldgewinn erhalten!“ Das ist eine gute Nachricht vom „Euro-Verwaltungsbüro“ in Quakenbrück. Wir fordern daher zum Mitmachen auf: Sammeln Sie die schönsten Gewinnbenachrichtigungen und senden Sie diese bis zum 15. Februar an redaktion@FRIZZ-Mittelhessen.de. Wir werden die häufigste Nennung aussuchen und uns um eine Teilnahme am Sonderfahrt-Tagesprogramm mit großer Gewinnübergabe in einer erlebnisreichen Naturlandschaft bemühen und natürlich unseren Erfahrungsbericht an dieser Stelle präsentieren. Sie haben es also in der Hand: schicken Sie FRIZZ auf die Reise – vielleicht ans Ende des Regenbogens, vielleicht an den Arsch der Welt.

Überhaupt Wetzlar, hörten wir nicht gerade im Wetzlarer Stadtparlament „In der Altstadt brennt es, es wird richtig eng. Wir haben keinen Platz mehr zum Parken“. Es brennt also, weil es eng ist und niemand mehr Platz zum Parken hat. Wenn es aber in Wetzlars Altstadt brennt, dann ist ja auch bald wieder mehr Platz zum Parken da und für die Feuerwehr, die dafür sorgen kann, dass nicht noch mehr Platz zum Parken entsteht. Und dann kommen mehr Autos und parken und es wird wieder so eng, dass es brennt. Puh, anstrengend in Wetzlar.

46

Januar 2012

Neulich im Kreistag des Landkreises Gießen: Die Einen:„Warum kann die zuständige Kreisbeigeordnete denn immer noch nicht sagen, wie viele junge Menschen aus Hartz-IV-Familien eine Oberstufenschule besuchen? Die Kreisbeigeordnete: „ Das liegt am Computerprogramm der Arbeits- und Sozialbehörde. Die Software lässt einen schnellen Zugriff auf diese Daten nicht zu.“ Ah, kein schneller Zugriff erlaubt! Arbeitsgeschwindigkeit der Software wird dem individuellen Sachbearbeiter angepasst? Oder ist das wie bei der Bank der Zeittresor: Überfall zwecklos, unsere Daten sind mit einem Zeitschloss gesichert! Kann man ja mal bei Wikileaks anfragen, vielleicht haben die die Daten schon ...

Jahreszeitenwarnungen Obacht, wir haben zwar Weihnachten gerade hinter uns gelassen. Dennoch werden Ihnen in den nächsten Wochen vermehrt kasperl-artige, Aushilfs-Christkinder und unfreiwillige Rentiere begegnen. Es gelten wie immer die drei Grundregeln: nicht stehen bleiben, nicht füttern und Kinder in Sicherheit bringen, denn … Die Kommunalwahlen stehen bevor. Sie wissen schon, wie bei der Europawahl, sie gehen in die Wahlkabine, Zettel aufgeklappt und dann entscheidet das Los.

G. Koenigs PS: Sie haben nichts gemerkt? Fast nichts? An der gleichen Krawattenfarbe? An den Kommunalwahlen? Nein, auch nicht? Okay: Leider hat einer unserer Techniker aus Versehen die letzten Worte vom Jahreswechsel 2010 / 2011 eingelegt. Wir bitten das zu entschuldigen, aber so etwas kommt ja auch bei jeder guten Kanzlerrede mal vor.

FRIZZ


Die Gießener Einzelhändler begrüßen ihre Kunden im neuen Jahr! www.giessen-entdecken.de

Mit großem Neujahrsspringen für Jedermann. Après-Ski Party Samstag ab 17 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag Bummeln & Shoppen am 8.1.2012 von 13 bis 18 Uhr


2012 http://www.sport-point-giessen.de

Komplettes Sportangebot ab

34,90 * mtl.

PREISHAMMER:

Bis zur Neueröffnung der Sauna zusätzlich 20% Rabatt

Sie sparen 270,00 € im Jahr gegenüber dem aktuellen Listenpreis

- KEIN Startpaket, KEINE Service- oder Trainerpauschalen, KEINE weiteren Kosten. Leistungspaket: Das komplette Sportangebot (Badminton und Squash nur in der Nebenspielzeit) Wellness (nach der Wiederherstellung des Saunabereichs). Das Angebot ist bis 31.03.2012 gültig. * ermäßigter Preis pro Monat für 1 Person (gilt für Studenten, Schüler, Azubis) bei Abschluß eines Jahresvertrages. Keine weiteren Rabatte möglich!

35394 Gießen

- Siemensstr. 10 - Tel. 0641-74166


FRIZZ Das MAgazin für Mittelhessen