Page 1

Fr端hling

2013

Sommer

Herbst


Entspanntes Reisen von Schneider Ferdinand

Schneider Trudi

Liebe Reisegäste! Herzlich willkommen zur Reisesaison 2013. Wir freuen uns, Ihnen unser mit grosser Sorgfalt und jahrelanger Erfahrung zusammengestelltes, vielfältiges und abwechslungsreiches Reiseprogramm vorstellen zu dürfen. Neben den altbewährten Klassikern dürfen Sie sich auf viele neue Reisen freuen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Reise nach Wales oder in den unbekannteren Osten Europas? Ebenfalls ausgebaut haben wir unsere beliebten Fahrradtouren auf den schönsten Radwegen entlang der Donau, der Drau oder dem Canal du Midi. Wohin Ihre Reise auch führen wird: Mit uns entdecken Sie wunderschöne Landschaften, verborgene Schönheiten, fremde Kulturen, spannende Orte und fremde Länder in ganz Europa und teilweise in Afrika und in den USA. Kommen Sie mit uns auf eine Reise. Wohin? Das entscheiden Sie! Wir freuen uns bereits, Sie an Bord unserer Reisecars begrüssen zu dürfen. Herzliche Grüsse Trudi und Ferdinand Schneider mit dem Schneider Reisen-Team

2


mit Komfort Anfang an!

Ihre Schneider Reisen Pluspunkte:  vielseitiges Reiseangebot für Allein-

reisende, Paare, Familien oder Gruppen

 sorgfältig ausgewählte Destinationen

und Unterkünfte

 flexible Festlegung der Einsteigeorte  individuelle und fachkundige Beratung

in Langendorf und Grenchen

 erfahrene und ortskundige Chauffeure

resp. Reiseleiter auf allen Fahrten

 auf Wunsch Taxiservice für Rund-

reisegäste

 Schneider Reisen - Treuekarte  100% Reisegarantie für einbezahlte

Kundengelder

Unsere Freude, dass wir seit über 30 Jahren das Vertrauen unserer Reisegäste geniessen, nehmen wir täglich als Ansporn, unser Angebot laufend den Bedürfnissen anzupassen. Qualität und Kundenzufriedenheit sind dabei unsere obersten Ziele. Gespräche mit Chauffeuren, Reiseleitern und die Auswertung der Meinung unserer Kundinnen und Kunden sind wertvolle Grundlagen dazu. Seit November 2006 hat Schneider Reisen das Qualitäts-Gütesiegel Q des schweizerischen Tourismusverbandes.

Qualität steht bei Schneider Reisen an erster Stelle und deswegen arbeiten wir stets daran unsere Leistungen zu optimieren. Um Ihnen diese Qualität garantieren zu können, streben wir das Qualitätsgütesiegel II an.

Garantiert hin & zurück: die Kundengeldabsicherung. Damit Sie Ihre Ferienreise ohne Sorgen antreten und geniessen können – und auch sicher wieder zurück kommen.

Reisen mit diesem Logo werden mit dem Starcar durchgeführt. Sicher & bequem Reisen dank 3 statt 4 Sesseln pro Reihe. Weitere Infos finden Sie auf der Seite 08.

3


Mit viel Engagement für Sie da:

UNSER REISETEAM!

Schneider Carmen

Wir wünschen Ihnen nicht nur eine angenehme Reise, wir tun auch alles dafür, damit Sie sich von A bis Z wohl fühlen. Das beginnt bei Schneider Reisen schon bei der individuellen Beratung. Mit viel Flexibilität gehen wir auf Ihre persönlichen Fragen und Wünsche ein. Schliesslich sollen Ihre Anforderungen an die Reise vollumfänglich erfüllt werden. Eine perfekte Organisation und die optimale Abwicklung sind bei uns ohnehin selbstverständlich, ebenso wie top moderne, perfekt gewartete Fahrzeuge. Bei uns sind Sie immer gut beraten!

✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

Bächler Balli Eveline

SCHNEIDER REISEN-STANDORTE: Wir freuen uns, Sie an unserem Hauptsitz in Langendorf begrüssen zu dürfen: ro Grenchen

Brügger Yvonne, Bü Erard Rachel Büro Grenchen & Langendorf

Papadimitriou Elena

Unser Team in der Filiale in Grenchen freut sich auf Ihren Besuch:

Hess Sibylle

Varricchione Clau

dia

Wälchli Sarah Ruoss Samuel Auszubildender

4


Sympathisch und kompetent unter wegs:

UNSERE CARCHAUFFEURE! Unsere qualifizierten Carchauffeure sind alle Kilometermillionäre. Viele sind seit Jahren für Schneider Reisen unterwegs und verfügen nebst ihrem grossen fahrtechnischen Wissen auch über viel Erfahrung. Als Ansprechpartner setzen sie sich für das Wohl der Reisegäste ein und gestalten den Aufenthalt in unseren Luxusbussen so angenehm wie nur möglich. Ihre Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Umsicht wird von unseren Kundinnen und Kunden sehr geschätzt. Die Sicherheit unserer Fahrgäste und unseres Personals steht an erster Stelle. Aus diesem Grund hat für uns die Aus- und Weiterbildung unserer Chauffeure oberste Priorität.

Christ Robert

Stoll Ernst

Balli Richard

UNSERE FAHRZEUGFLOTTE: TECHNISCH TOP UND LUXUS PUR Schneider Reisen verfügt mit 11 modernen Reisecars mit 34 - 78 Sitzplätzen, einem 16-Plätzer-Kleinbus und zwei Starcars mit 33 Plätzen über eine Fahrzeugflotte, die modernste Technik und Bordkomfort aufs Beste vereint. Unsere Reisecars verfügen über:  Klimaanlage  verstellbare Sitze mit Fussstützen und Leselampen  Toiletten  Bordküche mit Kühlschrank und JURA- bzw. Nespresso-Kaffeemaschine  Video- oder CD-Player

Schär Christian Stauffer Bruno

Bärtschi Martin

Carlin Sascha

Schneider Reisen erneuert die Carflotte laufend und besitzt Reisecars mit den neuesten erhältlichen Technologien bezüglich Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und Komfort. Moderne Flotten steigern die Kraftstoffeffizienz, verbessern die Schadstoffemissionen um bis zu 98% und schonen daher die Umwelt bedeutsam.

Minder Peter Imeri Sadri

Schneider Oswald

Schneider Alexander

5


Rundreisen

INHALTSÜBERSICHT

Dänemark 13 ____ Jütland in Dänemark Deutschland 32 ____ Insel Rügen – stille Schönheit 30-31 _ Lüneburger Heide 31 ____ Naturerlebnis Nordsee mit Helgoland & Sylt 30 ____ Nordseeküste mit Helgoland Frankreich 49 ____ Blühende Provence und wilde Stiere 51 ____ Canal du Midi – Cap d’Agde 48 ____ Korsika und Sardinien 50 ____ Normandie – Bretagne 52 ____ Südfranzösische Schönheiten Griechenland – Albanien – Mazedonien 29 ____ Unbekannte Regionen und antike Stätten Grossbritannien 16 ____ Edinburgh mit Military Tattoo 19 ____ Gärten und Castles in Südengland 15 ____ Schottland mit Military Tattoo 18 ____ Südengland – Cornwall – London 17 ____ Wales mit Nordengland Holland 33 ____ Holland – Land der Blumen Irland 14 ____ Irland – die grüne Insel Italien 45 ____ Apulien – Italiens Süden 47 ____ Blumenriviera – Monaco 43 ____ Borromäische Inseln 44 ____ Cinque Terre mit Portofino 42-43 _ Dolce Vita am Comer See 39 ____ Gardasee an Ostern 42 ____ Insel Elba 46 ____ Kalabrien – Tropea 40-41 _ Kamelienblüte in der Toskana 48 ____ Korsika und Sardinien 41 ____ Malerische Toskana 40 ____ Piemont 38-39 _ Südtirol – Dolomiten Kroatien 24-25 _ Insel Krk – grüne Insel 23 ____ Inselhüpfen in der Kvarner Bucht 22 ____ Istrien – Zauber der Adria 24 ____ Istrien mit Olivenernte 26 ____ Kroatisches Kalifornien 25 ____ Portoroz – Badeferien Marokko 57 ____ Marokko – Land mit vielerlei Gesichtern Österreich 37 ____ Almabtrieb und Bauernfest 35 ____ Erlebnisreise Steiermark 36 ____ Perle im Tirol 36 ____ Traunsee – Gut Aiderbichl 34 ____ Wien – Burgenland __ Polen 27 ____ Polen mit den malerischen Masuren __ Portugal 55 ____ Spanien – Portugal und Algarve Russland 20-21 _ Moskau und St. Petersburg Schweden 9_____ Südschweden mit Inga Lindström Schweiz 38 ____ Von den Gletschern zu den Palmen Skandinavien 12 ____ Naturerlebnis Fjordwelt 10-11 _ Nordkap und Lofoten Spanien 54 ____ Andalusien – Maurisches Erbe 53 ____ Mallorca zur Mandelblüte 55 ____ Spanien – Portugal und Algarve Tunesien 56 ____ Tunesien – Wüste und Oasen Türkei 28 ____ Türkei mit Istanbul USA 58-59 _ Highlights im Westen der USA

Veloreisen 60-61 _ 73 ____ 66 ____ 67 ____ 64 ____ 63 ____ 65 ____ 69 ____ 62 ____ 70 ____ 74 ____ 68 ____ 71 ____ 72 ____

Einleitung Berge und Meer im Norden Kataloniens Der Donau-Radweg: Passau – Wien Der Drau-Radweg: Toblach – Völkermarkt Der Main-Radweg: Bamberg – Aschaffenburg Der Mosel-Radweg: Trier – Koblenz Fränkisches Seenland Holland – Land der Fahrräder Jugendstil trifft Barock: Prag – Dresden Radweg Canal du Midi Slowenisches Thermenland Sternenfahrt im Salzkammergut Südliches Burgund Südtirol auf dem Velo erfahren

Wander-/Erholungsferien 88 ____ 90 ____ 90-91 _ 87 ____ 91 ____

Faaker See in Kärnten Frühlingserwachen im Südtirol Gardasee – Erholungsferien Klopeiner See – wärmster Badesee Küste der Orangenblüte – Erholen und Wandern 92 ____ Mallorca – Herbstwanderwoche 86 ____ Seefeld – Wandern und Erholen 89 ____ Wanderparadies Südtiroler Berge

Städtereisen 78 ____ 75 ____ 76 ____ 76-77 _ 77 ____ 78-79 _ 75 ____

Brüssel & Gent – die Perlen Flanderns Dresden – das Florenz an der Elbe Paris ist eine Reise wert Prag – die goldene Stadt Rom – die heilige Stadt Venedig – die Lagunenstadt Wien – Stadt an der Donau

Musikreisen 94 ____ 96 ____ 95 ____ 97 ____ 95 ____ 16 ____ 94 ____ 98 ____ 93 ____

Alpenländischer Musikherbst Bergkristall-Festival Seefeld Die Zauberflöte – Bregenzer Festspiele Kastelruther Spatzenfest Marc Pircher Fest im Zillertal Military Tattoo in Edinburgh Openair Junge Zillertaler Opernfestspiele Verona Walzerkönig André Rieu in Wien

Eventreisen 79 ____ 81 ____ 80 ____ 81 ____ 81 ____ 80 ____ 82 ____

Amsterdam & Newcastle DTM am Hockenheimring Europa Park Rust Formel 1 Motorrad Grand Prix Deutschland 28. Truck-Grand-Prix Nürburgring Oktoberfest München

Kreuzfahrten 85 ____ Donaukreuzfahrt – SWISS TIARA 84 ____ Mittelmeerkreuzfahrt – MSC Sinfonia

Flugreisen

★ ★★★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★★★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★★ ★ ★ ★★ ★ ★ ★

6

Wellnessferien 82-83 _ Beauty- und Wellnessschnäppchen 90 ____ Frühlingserwachen im Südtirol 83 ____ Kur- & Wellnessferien Bad Hofgastein

54 ____ 92 ____ 53 ____ 10-11 _ 58-59 _

Andalusien – Maurisches Erbe Mallorca – Herbstwanderwoche Mallorca zur Mandelblüte Nordkap und Lofoten USA – Highlights im Westen der USA


Mallorca zur Mandelblüte

März

Andalusien – Maurisches Erbe Kamelienblüte in der Toskana Ostern Marokko Türkei mit Istanbul Gardasee an Ostern Insel Elba Paris ist eine Reise wert Venedig – die Lagunenstadt Wien – Stadt an der Donau Zauber der Cinque Terre

April

Blumenriviera Rom – die heilige Stadt Europa Park Rust Amsterdam und Newcastle Blühende Provence Zauber der Adria in Istrien Europa Park Rust Holland – Land der Blumen Malerische Toskana Wien – Burgenland Apulien – Italiens Süden Berge und Meere Kataloniens Wunderwelt der Nationalparks Frühlingserwachen im Südtirol Spanien – Portugal – Algarve

Mai

DTM Hockenheimring Auffahrt Südengland – Cornwall – London Insel Krk – Grüne Insel Dresden – Florenz an der Elbe Holland – Land der Blumen Nordseeküste mit Helgoland Südtirol – Dolomiten Traunsee – Gut Aiderbichl Zauber der Cinque Terre Pfingsten Zauber der Adria in Istrien Normandie – Bretagne Veloferien im Fränkischen Seenland Bergkristall-Festival Seefeld Walzerkönig André Rieu in Wien Borromäische Inseln Canal du Midi Beauty- und Wellnessschnäppchen Piemont Fronleichnam Radweg Canal du Midi Brüssel und Gent Insel Elba Prag – die goldene Stadt Irland – die grüne Insel

Juni

Küste der Orangenblüte – Erholen und Wandern Der Drau-Radweg Marc Pircher Fest im Zillertal Blumenriviera Nordkap und Lofoten Perle im Tirol Jugendstil trifft Barock Inselhüpfen in der Kvarnerbucht Dolce Vita am Comersee Gardasee – Erholungsferien Der Main-Radweg 28. Truck-Grand-Prix Nürburgring Piemont

22.02. – 01.03.2013

53

09.03. – 19.03.2013 54 14.03. – 17.03.2013 40 – 41 23.03. – 03.04.2013 57 27.03. – 06.04.2013 28 29.03. – 01.04.2013 39 29.03. – 01.04.2013 42 29.03. – 01.04.2014 76 29.03. – 01.04.2013 78 – 79 29.03. – 01.04.2013 75 29.03. – 01.04.2013 44 04.04. – 07.04.2013 08.04. – 12.04.2013 09.04. – 10.04.2013 10.04. – 13.04.2013 11.04. – 14.04.2013 14.04. – 20.04.2013 15.04. – 16.04.2013 18.04. – 21.04.2013 21.04. – 24.04.2013 21.04. – 26.04.2013 21.04. – 28.04.2013 27.04. – 04.05.2013 27.04. – 05.05.2013 28.04. – 05.05.2013 30.04. – 12.05.2013

47 77 80 79 49 22 80 33 41 34 45 73 Flyer 90 55

05.05.2013

81

03.05. – 11.05.2013 18 08.05. – 12.05.2013 24 – 25 09.05. – 12.05.2013 75 09.05. – 12.05.2013 33 09.05. – 12.05.2013 30 09.05. – 12.05.2013 38 – 39 09.05. – 12.05.2013 36 09.05. – 12.05.2013 44 13.05. – 19.05.2013 22 14.05. – 20.05.2013 50 16.05. – 20.05.2013 65 17.05. – 19.05.2013 96 17.05. – 20.05.2013 93 18.05. – 20.05.2013 43 21.05. – 26.05.2013 51 23.05. – 26.05.2013 82 – 83 25.05. – 26.05.2013 40 25.05. – 31.05.2013 70 30.05. – 02.06.2013 78 30.05. – 02.06.2013 42 30.05. – 02.06.2013 76 – 77 31.05. – 09.06.2013 14 01.06. – 08.06.2013

91

02.06. – 08.06.2013 67 07.06. – 09.06.2013 95 10.06. – 13.06.2013 47 14.06. – 29.06.2013 10 – 11 14.06. – 16.06.2013 36 15.06. – 22.06.2013 62 16.06. – 22.06.2013 23 17.06. – 20.06.2013 42 – 43 23.06. – 29.06.2013 90 – 91 23.06. – 30.06.2013 64 28.06. – 30.06.2013 80 29.06. – 30.06.2013 40

Reisen mit diesem Logo werden mit dem Starcar durchgeführt.

Juli

Perle im Tirol Dresden – Florenz an der Elbe Südschweden mit Inga Lindström Motorrad Grand Prix Deutschland Südfranzösische Schönheiten Jütland in Dänemark Formel 1 Seefeld – Wandern und Erholen Der Mosel-Radweg Gärten und Castles in Südengland Holland – Land der Fahrräder Insel Rügen – stille Schönheit Von den Gletschern zu den Palmen Europa Park Rust Naturerlebnis Fjordwelt Wanderparadies Südtiroler Berge Der Donau-Radweg

August

Opernfestspiele Verona Erlebnisreise Steiermark Europa Park Rust Schottland mit Military Tattoo Die Zauberflöte – Bregenzer Festspiele Maria Himmelfahrt Naturerlebnis Nordsee mit Helgoland & Sylt Radfahren im südlichen Burgund Klopeiner See – der wärmste Badesee Paris ist eine Reise wert Wien – Stadt an der Donau Openair Junge Zillertaler Edinburgh mit Military Tattoo Polen mit Masuren Lüneburger Heide Traunsee – Gut Aiderbichl Moskau und St. Petersburg

September

Badeferien in Portoroz Von den Gletschern zu den Palmen Korsika und Sardinien Faaker See in Kärnten Seefeld – Wandern und Erholen Sternenfahrt im Salzkammergut Slowenisches Thermenland Wales mit Nordengland Griechenland – Albanien – Mazedonien Malerische Toskana Zauber der Cinque Terre Gardasee – Erholungsferien Südtirol – Dolomiten USA – Highlights im Westen der USA Almabtrieb und Bauernfest Kalabrien – Tropea Istrien mit Olivenernte Südtirol auf dem Velo erfahren Oktoberfest München Mittelmeerkreuzfahrt – MSC Sinfonia

Oktober

Alpenländischer Musikherbst Amsterdam und Newcastle Rom – die heilige Stadt Europa Park Rust Kastelruther Spatzenfest Tunesien – Wüste und Oasen Donaukreuzfahrt – SWISS TIARA Kroatisches Kalifornien Kur- & Wellnessferien in Bad Hofgastein Europa Park Rust Prag – die goldene Stadt Insel Krk – Grüne Insel Mallorca – Herbstwanderwoche Piemont

01.07. – 03.07.2013 01.07. – 04.07.2013 04.07. – 13.07.2013 05.07. – 08.07.2013 06.07. – 10.07.2013 07.07. – 12.07.2013 13.07. – 14.07.2013 14.07. – 20.07.2013 14.07. – 20.07.2013 16.07. – 21.07.2013 21.07. – 27.07.2013 21.07. – 28.07.2013 22.07. – 24.07.2013 23.07. – 24.07.2013 24.07. – 02.08.2013 28.07. – 02.08.2013 28.07. – 04.08.2013

36 75 09 81 52 13 81 86 63 19 69 32 38 80 12 89 66

03.08. – 05.08.2013 04.08. – 09.08.2013 05.08. – 06.08.2013 05.08. – 14.08.2013 10.08.2013

98 35 80 15 95

11.08. – 16.08.2013 31 11.08. – 17.08.2013 71 11.08. – 18.08.2013 87 15.08. – 18.08.2013 76 15.08. – 18.08.2013 75 17.08. – 18.08.2013 94 19.08. – 24.08.2013 16 19.08. – 28.08.2013 27 20.08. – 23.08.2013 30 – 31 29.08. – 01.09.2013 36 29.08. – 11.09.2013 20 – 21 01.09. – 08.09.2013 25 02.09. – 04.09.2013 38 06.09. – 14.09.2013 48 08.09. – 14.09.2013 88 08.09. – 14.09.2013 86 08.09. – 14.09.2013 68 15.09. – 21.09.2013 74 15.09. – 22.09.2013 17 15.09. – 23.09.2013 29 16.09. – 19.09.2013 41 22.09. – 26.09.2013 44 22.09. – 28.09.2013 90 – 91 23.09. – 26.09.2013 38 – 39 25.09. – 09.10.2013 58 – 59 26.09. – 29.09.2013 37 28.09. – 06.10.2013 46 29.09. – 04.10.2013 24 29.09. – 05.10.2013 72 29.09. – 30.09.2013 82 30.09. – 07.10.2013 84

REISEKALENDER

Februar

03.10. – 06.10.2013 94 07.10. – 10.10.2013 79 07.10. – 11.10.2013 77 08.10. – 09.10.2013 80 10.10. – 13.10.2013 97 12.10. – 19.10.2013 56 13.10. – 19.10.2013 85 13.10. – 20.10.2013 26 13.10. – 20.10.2013 83 17.10. – 18.10.2013 80 21.10. – 24.10.2013 76 – 77 23.10. – 27.10.2013 24 – 25 25.10. – 02.11.2013 92 26.10. – 27.10.2013 40

7


d e Er 2 r S we 01 ta ite 3 rc ru ar n flo g tt e Kommen Sie mit auf die Jungfernfahrt nach Südschweden und nehmen Sie viel Platz:

STARCAR: WIE FIRST CL ASS FLIEGEN. Je länger die Reise, desto wichtiger der Reisekomfort – und den können Sie in unseren Starcars richtig auskosten. Dank dem Sitzabstand von 82 – 87cm statt der üblichen 72cm geniessen auch lange Beine viel Freiheit. Die ergonomisch und grosszügig ausgemessenen Fauteuils und die verstellbaren Fussstützen sorgen dafür, dass Sie erstklassig und bequem unterwegs sind.

Reiner Genuss 82 – 87 cm

Ob beim exklusiven Geschäftsausflug, auf einer Rundreise oder auf dem Weg in Ihre Traumferien, der Starcar verwöhnt Sie mit höchstem Reisekomfort und allen erdenklichen Annehmlichkeiten.  grosser Zwischenraum von Fauteuil zu Fauteuil  drei statt vier Sessel pro Reihe  33 statt 50 Sitze auf 12 Metern  bequeme und ergonomische Fauteuils  verstellbare Fussstützen  Bordküche mit Kühlschrank und Nespresso- bzw. JURA-Kaffeemaschine  grosse Toiletten mit Waschmöglichkeit  Video- oder CD-Player  geringe Kurvenneigung  modernste Sicherheitseinrichtungen

8


REISE IM Schloss Gripsholm

JUNGFERNFAHRT MIT UNSEREM FABRIKNEUEN STARCAR

Südschweden mit Inga Lindström, Stockholm und dem Götakanal

b1. Tag: Langendorf – Wittenberg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Heilbronn – Würzburg und Erfurt nach Wittenberg. Hotelbezug. b2. Tag: Wittenberg – Rostock – Fähre Von der Lutherstadt Wittenberg geht es weiter nach Potsdam. Beim Schloss Sanssoucie haben wir die Möglichkeit, durch den Schlosspark der Preussischen Könige zu spazieren. Danach führt uns die Reise vorbei an Berlin, durch die weiten Felder und Äcker des Landes Brandenburg und durch die Mecklenburgische Seenplatte bis nach Rostock, der Hansestadt mit ihren alten Häusern. Nach dem Abendessen Einschiffung und Kabinenbezug. b3. Tag: Trelleborg – Kalmar Am frühen Morgen erreichen wir Trelleborg. Immer der Küste entlang gelangen wir nach Ystad, der Heimatstadt von Kommissar Wallander. Unsere Weiterfahrt führt durch typisch schwedische Landschaften, kleine Dörfer und Städte. Über Karlskrona, der einzigen Barockstadt Schwedens, gelangen wir nach Kalmar. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Kalmar – Insel Öland Die Insel Öland – 137 km lang und 16 km breit – ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Von den ehemals über 2000 Windmühlen sind noch immer deren 400 erhalten. Wir besuchen zuerst den Schlosspark von Schloss Soliden. Im Sommer ist die schwedische Königsfamilie oft hier, wo die Kronprinzessin Victoria am 14. Juli traditionell ihren Geburtstag feiert. Auf dem Weg zum Leuchtturm „Långe Jan“, welcher auf der Südspitze der Insel steht, sehen wir die Mühlen von Lerkaka. Die Reihe der fünf Bockwindmühlen gehören zum Wahrzeichen von Öland. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel. b5. Tag: Kalmar – Nyköping Die Weiterfahrt führt durch die schwedischen Wäl-

der und Seen nach Vimmerby. Die Stadt ist weit über die schwedische Grenze durch die Welt von Astrid Lindgren bekannt. Im Freilichtmuseum Gamala Linkäpong fühlt sich der Besucher wie in alte Zeiten zurückversetzt: Das Museum zeigt, wie eine Kleinstadt vor etwa hundert Jahren in Schweden ausgesehen hat. Bei der Schifffahrt auf dem Götakanal von Borensberg nach Berg entdecken wir die wunderschöne schwedische Landschaft vom Wasser aus. Nach der Weiterfahrt erreichen wir Nyköping. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Inga Lindström. Den heutigen Tag verbringen wir ganz auf den Spuren von Inga Lindstörm. In Nyköping findet man entlang des Flusses malerische Gassen, an welchen Filme wie „Wind über den Schären“, „Sprung ins Glück“ oder „Im Sommerhaus“ gedreht wurden. Weiter geht’s in den ebenfalls bekannten Stendörren Nationalpark: pittoreske Landschaft, vereinzelt schmucke, rote Holzhäuschen und hie und da ein Boot – man fühlt sich in einen Inga Lindström-Film versetzt. Trosa, unser nächster Halt, gilt mit seiner Lage und seinen Holzhäusern sicher als einer der malerischsten Orte der Schärenküste. b7. Tag: Nyköping – Stockholm Heute geht es nach Stockholm, dem „Venedig des Nordens“. Auf einer geführten Stadtrundfahrt lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen und besuchen das Stadshuset. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung für Shopping oder für einen Bummel durch die Altstadt. Am späteren Nachmittag unternehmen wir als Highlight eine 3-stündige Schärenrundfahrt durch Stockholm mit Abendessen an Bord. Hotelbezug. b8. Tag: Stockholm – Örebro Am Vormittag fahren wir nach Mariefred, der malerischen Ortschaft am Mälarensee mit dem bekannten Schloss Gripsholm. Mariefred diente ebenfalls als Kulisse für die Inga-Lindström-Filme. In Eskilstuna besuchen wir die Rademacherschmiede und schauen den Schmieden und Handwerkern bei ihrer traditionellen Arbeit zu. Unser Tagesziel ist Örebro. Hotelbezug. b9. Tag: Örebro – Trelleborg – Fähre Nun heisst es schon wieder Abschied nehmen von der schönen, wassergeprägten Landschaft Schwe-

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

10 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1975.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

04.07. – 13.07.2013

RUNDREISEN

Weihen Sie mit uns den neuesten Starcar ein! Die Jungfernfahrt führt uns nach Südschweden auf die Spuren von Inga Lindström. Hier in der wunderschönen Landschaft, bekannt für seine romantischen Schlösser, einsamen Seen und gemütlichen Städtchen, wurden viele Inga-Lindström-Filme gedreht. Weitere Höhepunkte unserer Reise sind Stockholm und eine Schifffahrt auf dem Götakanal.

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährüberfahrten in 2-Bettkabinen aussen inkl. 2 x Frühstück und 1 Abendessen

 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels inkl. Halbpension

 1 Abendessen in Rostock (im Rahmen der HP)  Eintritt Schlosspark von Soliden  Eintritt Freilichtmuseum Gamal Linkäpong  Schifffahrt auf dem Götakanal  Stadtführung Stockholm inkl. Stadthuset  Schärenrundfahrt inkl. Abendessen (im Rahmen der HP)

 Besichtigung Rademacherschmiede  exkl. nicht erwähnte Eintritte Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 125.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 325.–

Fremdwährungen: Schwedische Kronen, Euro

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

dens. Entlang des Vätternsees – Jonköping und Malmö gelangen wir nach Trelleborg. Einschiffung, Kabinenbezug und Abendessen an Bord. b10. Tag: Travemünde – Langendorf Nach Ausschiffung im Ostseeheilbad Travemünde Heimreise via Hamburg – Hannover – Frankfurt und Freiburg i.B. in die Schweiz.

9


REISE IM Lofoten

Traumreise Nordkap und Lofoten mit Kopenhagen – Stockholm – Helsinki – Oslo

RUNDREISEN

Nordkap: der nördlichste Punkt Europas. Im „Abenteuerland“ im Norden hat die Nacht von April bis September frei. Von hier oben ist es nicht mehr weit zum Nordpol. Nur das tiefgrüne nördliche Eismeer mit seinen enormen Eisschollen liegt zwischen Ihnen und dem nördlichsten Punkt unserer Erde. Und trotz allem frieren Sie während der Zeit der Mitternachtssonne dank des warmen, belebenden Golfstromes nicht. Auf der hochinteressanten Nordkapreise begegnen Sie Schweden mit seiner herrlichen und unberührten Natur, Finnland mit seinen tausend Seen und Norwegen mit seinen wilden Gebirgen, den engen Fjorden, den lieblichen Küstenstreifen und den flachen Ackerlandschaften. b1. Tag: Langendorf – Hamburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Karlsruhe – Frankfurt und Kassel nach Hamburg. Hotelbezug. b2. Tag: Hamburg – Kopenhagen Heute setzen wir die Reise Richtung Puttgarden fort. Fährüberfahrt nach Dänemark, Ausschiffung in Rødby und Weiterfahrt nach Kopenhagen. Nicht nur die kleine Meerjungfrau lockt mit ihrem Charme, auch die wohltuend heimelige Atmosphäre der farbenfroh gestalteten Häuschen und Geschäfte begeistert. Während einer Stadtführung lernen wir das „Wonderful Copenhagen“ kennen. Eintreffen der Fluggäste in Kopenhagen (je nach Flugzeiten entfällt die Stadtrundfahrt). Hotelbezug im Zentrum. b3. Tag: Kopenhagen – Stockholm Am Morgen verlassen wir Kopenhagen über die Øresund–Brücke nach Schweden. Durch die Provinz Småland, Schwedens südlichste Wildnis, kommen wir auf dem Weg nach Norden zum tiefblauen Vätternsee. In Gränna, der Stadt mit den hübschen Holzhäusern, legen wir zur Mittagspause einen Halt ein. Über Vadstena, Motala und den Götakanal vorbei an Linköping gelangen wir gegen Abend nach Stockholm. Hotelbezug im Zentrum. b4. Tag: Stockholm – Fähre Mit einem Stadtführer erkunden wir Stockholm. Wir bewundern die schwedische Hauptstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Stadthaus mit dem goldenen Saal, das Schloss oder den imposanten Dom. Natürlich darf auch eine Besichtigung des bekannten Vasamuseums nicht fehlen. Am Nachmittag schiffen wir auf die Fähre der Silja Line für die Überfahrt nach Helsinki ein. Ein Höhe-

10

punkt der Reise ist die Fahrt durch die Schären vor Stockholm. Geniessen Sie die Bordatmosphäre mit Tanz und Unterhaltung. Übernachtung und Abendessen an Bord. b5. Tag: Helsinki – Kuopio Frühstücksbuffet an Bord. Am Morgen erreichen wir die Hauptstadt Finnlands, Helsinki. Bei einer geführten Sightseeing-Tour sehen wir die Domkirche, den Senatsplatz, das Parlament und die Felsenkirche. Wir verlassen Helsinki über den bekannten Wintersportort Lahti und kommen durch die finnische Seenplatte via Mikkeli und Varkaus nach Kuopio. Hotelbezug. Anschliessend erwartet uns bei einem einmaligen Blick über die finnische Seeplatte ein Abendessen auf dem Ausichtsturm Pujoi. b6. Tag: Kuopio – Rovaniemi Über Lisalmi und durch die weiten Wälder kommen wir nach Kajaani, der Stadt des Holzteers, in der früher mehr als 200`000 Fass hergestellt wurden. Die Reise führt uns weiter durch die Wälder nach Rovaniemi, der bekannten Stadt am Polarkreis. Bevor wir ins Hotel fahren geht’s zum Polarkreis. Hotelbezug. b7. Tag: Rovaniemi – Hammerfest Durch die Weiten Finnisch Lapplands gelangen wir an den Inarisee, den heiligen See der Lappen. In Inari lernen wir bei einem Besuch im Samenmuseum das Leben der Samen kennen. Im Anschluss führt uns die Reise weiter durch Lappland nach Karigasniemi an die finnisch-norwegische Grenze. Entlang Orsangerfjord und Lakselv fahren wir nach Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt. Hotelbezug. b8. Tag: Hammerfest – Nordkapinsel Am frühen Morgen gehen wir an Bord der Hurtigrute. Frühstücksbuffet auf dem Schiff. Entlang der Küste und mehrerer kleiner Inseln erreichen wir Honningsvag auf der Nordkapinsel Mageroya. Hotelbezug. Ein unvergessliches Erlebnis wird unser Besuch am Nordkap! Beim Ausflug an die Nordkapklippe geniessen wir beim einmaligen Blick auf das Eismeer unser Abendessen und erleben bei schönem Wetter die aussergewöhnliche Stimmung der Mitternachtssonne. Rückkehr nach Mitternacht zum Hotel.

b9. Tag: Nordkapinsel – Alta – Tromsø Am Morgen verlassen wir die Nordkapinsel durch den das Festland verbindenden Nordkaptunnel. Unsere Reise führt durch grandiose Fjell-Landschaften, Fjorde und malerische Küstenorte nach Alta, das bekannt geworden ist durch den Schiefer, der hier abgebaut wird. Entlang der Altfjords fahren wir durch das Gebirge ans Meer. Nach zwei kurzen Fährüberfahrten machen wir uns auf den Weg ins „Paris des Nordens“, nach Tromsø. Hotelbezug. b10. Tag: Tromsø – Svolvær Wunderschön gelegen, einzigartig die Eismeerkathedrale, interessant das unterirdische Tunnelsystem, einmalig der Botanische Garten - das Ist Tromsø! Unsere Reise führt weiter durch die schöne Natur der nordnorwegischen Küste. Seit die Lofoten mit der neuen Strasse der Lofast verbunden sind, können diese ohne Fährüberfahrt erreicht werden. Der warme Golfstrom macht das Klima auf den Lofoten viel milder, als es in anderen, soweit nördlich liegenden Gegenden ist. Hotelbezug in Svolvær. b11. Tag: Svolvær – Bodø Die Lofoten sind bekannt für Berge, die aus dem Meer herauswachsen, milde Temperaturen, Strände mit weissem Sand, Rorbuar, die Hütten der Lofotenfischer und Stockfisch. Ein Abstecher führt uns nach Henningsvær, in das Venedig der Lofoten. Über Å i Lofot gelangen wir nach Moskenes. Hier setzen wir mit der Fähre nach Bodø über. Bodø ist die Stadt der Seeadler, welche entlang der fischreichen Gewässer ausserhalb der Stadt ihre Brutgebiete haben. Hotelbezug. b12. Tag: Bodø – Sandnessjøen Während den nächsten zwei Tagen erleben wir einen weiteren Höhepunkt unserer Reise! Unser Weg führt über die atemberaubende Küstenstrasse mit insgesamt sechs Fährüberfahrten nach Steinkjer. Dabei überqueren wir abermals den Polarkreis mit der Fähre. Mit etwas Glück sehen wir den Svartisen Gletscher, welcher fast bis in den Fjord hinunter reicht. Auf spannenden Streckenabschnitten lernen wir die norwegische Küste in ihrer Ursprünglichkeit kennen. Hotelbezug in Sandnessjøen. b13. Tag: Sandnessjøen – Trondheim Mit Blick auf die Bergkette der sieben Schwestern verlassen wir Sandnessjøen. Entlang des Trondheimfjordes erreichen wir die Bischofsstadt Trondheim. Die drittgrösste Stadt Norwegens ist berühmt für ihre Sehenswürdigkeiten wie dem Nidaros-Dom oder den Palast des Erzbischofs. Hotelbezug in Zentrum.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


b14. Tag: Trondheim – Oslo Heute führt unser Weg via Oppdal – Drivdalen – über das Dovrefjell-Hochplateau und durch das beeindruckende Gudbrandsdal nach Dombas und Otta. In der Olympiastadt Lillehammer unternehmen wir einen Bummel durch die Fussgängerzone und geniessen von der Sprungschanze den schönen Ausblick auf den Mjøsa-See. Weiter fahren wir dem Mjøsa-See entlang via Hamar und Minnesund nach Oslo, Norwegens Hauptstadt. Hotelbezug im Zentrum. b15. Tag: Oslo – Kiel Oslo liegt wunderschön am ruhigen Oslofjord und

 Reisedauer:

14/16 Tage

 Reisepreise:

14 Tage Fr. 3980.– 16 Tage Fr. 3795.–

 Reisetermine:

ist umgeben von den bewaldeten Höhen der Nordmarka. Im Rahmen einer Stadtführung sehen wir u.a. das Rathaus, den Vigelandpark und das königliche Schloss. Die gemütliche Metropole ist zudem bekannt für ihre zahlreichen Museen. Gegen Mittag Einschiffung und Kabinenbezug. Geniessen Sie die Fahrt durch den Oslofjord und den Aufenthalt an Bord des luxuriösen Fährschiffes. Rückflug der Fluggäste. b16. Tag: Kiel – Langendorf Am Vormittag erreichen wir Kiel und treten mit vielen tollen Erlebnissen die Heimreise in die Schweiz an.

14.06. – 29.06.2013 15.06. – 28.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

         

RUNDREISEN

 Fahrt im Starcar  bei Flugvariante Linienflug Zürich – Kopenhagen

und Oslo – Zürich in Economy Class inkl. Hoteltransfers (wir empfehlen frühzeitige Reservierung) 13 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension 2 Fährüberfahrten in Zweierkabinen aussen inkl. Halbpension Stadtführungen in Kopenhagen, Stockholm, Helsinki und Oslo Besichtigungen gemäss Programm Eintritt Vasamuseum Abendessen in Kuopio auf dem Puijo-Turm (im Rahmen der HP) Eintritt Samenmuseum Inari Eintritt Nordkapklippe mit Abendessen am Kap (im Rahmen der HP) Hurtigruten–Postdampferfahrt mit Frühstück an Bord exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschläge:

p.P. Fr. 730.– p.P. Fr. 700.–

Zuschläge:

 Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 200.– p.P. Fr. 280.–

Fremdwährungen: Euro, Schwedische Kronen, Norwegische Kronen, Dänische Kronen

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte. Blick auf den Geirangerfjord

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

11


REISE IM Festung Akershus, Oslo

Naturerlebnis Fjordwelt NEU mit Flåms- und Bergenbahn!

RUNDREISEN

Vor uns liegen einige der schönsten Fjorde: Geirangerfjord, Hardangerfjord und Sognefjord. Ebenso aufregend sind die „Schätze“ in deren unmittelbarer Nähe. Hier Bergen, die sicher schönste Stadt des Landes, dort der Jolstergletscher zum Anfassen nahe! Da bleiben die kühnsten Vorstellungen hinter der Realität zurück. Das grosse Abenteuer Natur – das ist es, was uns auf dieser Reise erwartet. Sicher wird diese Reise ein ganz persönliches und unvergessliches Erlebnis! b1. Tag: Langendorf – Hamburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Frankfurt und Kassel nach Hamburg. Hotelbezug und Abendessen. b2. Tag: Hamburg – Kiel Fähre – Oslo Bevor es zur Fährpassage von Kiel nach Oslo geht, kurze Rundfahrt durch die Hansestadt Hamburg. Einschiffung und Kabinenbezug. Nach dem Mittag heisst es Leinen los. Genießen Sie die Atmosphäre an Bord und verpassen Sie nicht die Ausfahrt aus der Kieler Förde durch die dänische Inselwelt und die Durchfahrt unter der mit einer Spannweite von 1624 m grössten Hängebrücke Europas! Nach dem Skandinavischen Abendbuffet können Sie eine der Bars oder das Spielkasino auf dem Schiff besuchen. Übernachtung an Bord. b3. Tag: Oslo – Bjorli Am Vormittag Ausschiffung in Oslo. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt durch die norwegische Hauptstadt fahren wir weiter dem Mjösasee entlang bis Lillehammer. In der ehemaligen Olympiastadt schalten wir einen kurzen Halt ein, bevor wir weiter durch das Gudbrandsdalen und Romsdalen bis nach Bjorli fahren. Hotelbezug und Abendessen. b4. Tag: Bjorli – Geirangerfjord – Sogndal Der heutige Tag ist einer der Höhepunkte der Reise. Auf der berühmten Trollstiegen geht’s über 11 Haarnadelkurven nach Valldal. Mit der Fähre verlassen wir Vallda und erleben während ca. 2 Std die einmalige Landschaft des Norddalsfjord. Am Sunnylvsfjord sehen wie die stillgelegten Fjordbauernhöfe und schon bald biegen wir in den Geirangerfjord mit dem Wasserfall der sieben Schwestern ein. Nach der Ankunft in Geiranger setzen wir die Reise auf einer sehr eindrucksvollen Strecke fort. Über Lohm, das eine der schönsten Stabkirchen besitzt, fahren wir weiter über die Sognefjellstrasse und über den höchsten Pass Nordeuropas

12

(1434 m). Links und rechts von Gletschern umgeben führt uns die Fahrt durch eine einmalige Landschaft runter zum Sognefjord und von dort weiter nach Sogndal. Hotelbezug und Abendessen. b5. Tag: Sogndal – Flåmsbahn – Bergenbahn – Bergen Auf dem Weg nach Flåm fahren wir durch den mit 24,5 km längsten Autotunnel der Welt, den Lårdaltunnel. In Flåm steigen wir in die Flåmsbahn und fahren auf einer der steilsten Strecken nach Myrdal. Hier steigen wir in die spektakuläre Bergenbahn um, welche uns bis nach Voss bringt. Ab hier Weiterfahrt im Car nach Bergen. Hotelbezug für zwei Übernachtungen in zentralem Hotel und Abendessen. b6. Tag: Bergen Auf einer geführten Stadtrundfahrt lernen wir Bergen, die Stadt auf den sieben Hügeln, mit seinen alten Hansehäusern und dem Fischmarkt kennen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. b7. Tag: Bergen – Stavanger Am Morgen verlassen wir Bergen und fahren auf der Atlantikroute mit den zwei Unterseetunnel Richtung Stavanger. Am Nachmittag besuchen wir das norwegische Öl- und Gasmuseum und haben genügend Zeit, das historische Zentrum Gamle Stavanger mit den weissen Holzhäuser zu besichtigen. Hotelbezug und Abendessen. b8. Tag: Stavanger – Kristiansand – Fähre Hirtshals Heute sehen wir eine ganz andere Landschaft. Zuerst fahren wir an Jaeren vorbei, das bekannt ist als Badeparadies mit seinen Sandstränden und Temperaturen im Sommer wie am Mittelmeer. Aber schon kurz vor Egersund ändert sich das Landschaftsbild dramatisch und mitten in den Felsen erleben wir eine einmalige Gegend. In Kristiansand schiffen wir auf die Super Speed Fähre ein und erreichen gegen Abend Hirtshals. Abendessen an Bord. Hotelbezug. b9. Tag: Hirtshals – Hamburg Wir setzten unsere Reise durch die dänische Landschaft von Jütland fort und fahren vorbei an Aalborg – Ahrhus – Kolding und Flensburg nach Hamburg. Hotelbezug und Abendessen. b10. Tag: Hamburg – Langendorf Mit vielen neuen Eindrücken treten wir die letzte

Etappe unserer abwechslungsreichen Rundreise an und fahren zurück in Schweiz. 10 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2310.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

24.07. – 02.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension

 1 Fährfahrt inkl. Abendessen (im Rahmen der HP)  Schifffahrt Valldal – Geiranger  Fahrt mit der Flåmsbahn  Fahrt mit der Bergenbahn  Stadtführung in Bergen  Eintritt Öl- und Gasmuseum  alle erwähnten Fährüberfahrten  exkl. nicht erwähnte Eintritte Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 70.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 395.–

Fremdwährungen: Euro, Dänische Kronen, Norwegische Kronen

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Jütland

Jütland in Dänemark Region der Kontraste Jütland ist die dänische Halbinsel der Gegensätze und besticht durch seine schroffe Schönheit mit aus dem Wind gepeitschten Mooren, weissen Sandstränden, gewaltigen Dünen und spektakulären Steilküsten. Als Kontrast dazu stehen malerische Dörfer voller Charme und Geschichte. Entdecken Sie mit uns Jütland und seine Schönheit!

6 Tage

 Reisedauer:

Fr. 955.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

07.07. – 12.07.2013

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Hamburg

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels

Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Karlsruhe – Kassel und Hannover nach Hamburg. Hotelbezug und Abendessen.

inkl. Halbpension

Am Vormittag lernen wir die Hansestadt Hamburg mit dem Hafen bei einer Stadtführung kennen und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Im Anschluss setzen wir unsere Reise fort. In Flensburg erreichen wir die deutsch/dänische Grenze und fahren weiter via Kolding – Billund – Silkeborg und Viborg zum Ferienort Skive am Limford. Hotelbezug für drei Übernachtungen und Abendessen.

b3. Tag: Insel Mors Heute unternehmen wir einen gemütlichen Ausflug zur Insel Mors im nördlichen Jütland. Unsere Fahrt führt durch das Sallingsland. Über die Sallingsbrücke, der zweitgrössten Brücke des Landes, erreichen wir die grösste Insel des Limfjordes. Hier besuchen wir den Blumenpark Jesperhus mit etwa 50.000 Blumen. Nach der Rückkehr haben Sie ge-

Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

b2. Tag: Hamburg – Skive

 Stadtführung Hamburg  Eintritt Blumenpark Jesperhus  Ausflüge gemäss Reiseprogramm  exkl. nicht erwähnte Eintritte p.P. Fr. 195.–

Fremdwährungen: Euro, Dänische Krone

nügend Zeit für einen Spaziergang durch die herrliche Landschaft. Abendessen im Hotel. b4. Tag: Westküste Jütland Unser heutiger Ausflug führt uns durch die bezaubernde Landschaft von Thy an die Westküste Jütlands. Vom Fischerdorf Hanstholm aus führt unser Weg entlang der Küste, wo wir eine der ursprünglichsten Landschaften Dänemarks vorfinden. Hier, an der südlichen Nordseeküste, können wir das eindrückliche Spiel der Gezeiten besonders gut beobachten. Am späteren Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Skive. Abendessen im Hotel. b5. Tag: Skive – Ribe – Hamburg Wir verlassen das Limfjordland und fahren auf der grünen Küstenstrasse via Holstebro – Skijern und Varde nach Ribe. Geniessen Sie die mittelalterliche Atmosphäre und schlendern Sie auf eigene Faust durch die verwinkelten, von zahlreichen Fachwerkhäusern umgebenen Gassen der ältesten Stadt Dänemarks. Am Nachmittag fahren wir weiter via Tonder – entlang der nordfriesischen Inseln – Husum und Rendsburg nach Hamburg. Hotelbezug und Abendessen.

Ribe

© Ole Arkhoj

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b6. Tag: Hamburg – Langendorf Eine abwechslungsreiche Reise neigt sich heute dem Ende zu. Unsere Heimreise erfolgt via Hannover – Frankfurt und Freiburg i.B. zurück in die Schweiz.

13


REISE IM Cliffs of Moher

Irland – die grüne Insel Weit mehr als „Europas grüne Ferieninsel“

RUNDREISEN

Typische Castles, Klöster, mittelalterliche Städtchen, keltische Dörfer und kunsthistorische Sehenswürdigkeiten – das alles hält Irland für Sie bereit! Entdecken Sie versteckte Glanzlichter und landschaftliche Schönheiten. Variationsreich zeigt sich Ihr Reiseland mit seinen Sümpfen, Mooren und Seen im zentralen Tiefland und Bergen. Zwischen beiden Extremen lernen Sie die üppige Vegetation und das grüne Weideland kennen, so in Kerry mit seinen traumhaft grünen Küstenlandschaften – einfach wunderschön! b1. Tag: Langendorf – Rotterdam Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strassburg – Metz – Luxemburg – Brüssel und Antwerpen nach Rotterdam. Einschiffung, Kabinenbezug und Abendessen an Bord. Es erwarten uns abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. b2. Tag: Hull – Holyhead – Dublin Nach dem Frühstück erreichen wir am frühen Morgen Hull. Vorbei an Manchester und Chester führt uns der heutige Weg nach Wales. Die Fährpassage nach Irland beginnt am Hafen von Holyhead. Auf der Fähre haben wir die ersten Ausblicke auf die irische Hauptstadt Dublin. Hotelbezug. b3. Tag: Dublin – Belfast Bei einer Stadtführung erfahren wir mehr über die gut tausendjährige Geschichte Dublins. Dazu gehören auch die bekanntesten Gebäude wie das Trinity College oder die St. Patricks Cathedral. Zwischen Dublin und Belfast liegen einige Zeitzeugen aus vorchristlicher Zeit. Wir erreichen die nordirische Hauptstadt Belfast und haben hier Gelegenheit, alle Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtführung zu erkunden. Hotelbezug. b4. Tag: Belfast – Sligo Am Vormittag erleben wir einen landschaftlichen Höhepunkt, die Causeway Coastal Route. Die Fahrt führt uns auf einer kaleidoskopischen Reise durch die Wunder der Natur und durch Dörfer und Städte, die sich ihren Charme und Charakter über Generationen erhalten haben. Ein Naturwunder sind die Giant’s Causeway, welche zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Sie bestehen aus etwa 40.000 gleichmässig geformten Basaltsäulen. Weiterfahrt nach Londonderry. Der Stadtname wurde von englischen Siedlern geprägt, bei den Iren heisst die Stadt jedoch noch heute Derry. Anschliessend durchfahren wir Yeats Country, wie die Grafschaft

14

Sligo auch genannt wird, und erreichen Sligo. Hotelbezug. b5. Tag: Sligo – Connemara – Galway Von Sligo aus fahren wir über Castelebar nach Westport. Schon aus weiter Ferne sehen wir den heiligen Berg der Iren, den Croagh Patric. Der Legende nach soll hier im Jahr 441 n. Chr. Patric vom Gipfel des Berges mit einer Glocke alle Reptilien aus Irland verbannt haben – ein Zauber, der bis heute nachwirkt. Das landschaftlich traumhaft schöne Connemara gehört zu einer der ersten Sehenswürdigkeiten Irlands. Vorbei an Letterfrack, Kylemore und Clifden gelangen wir über Maam Cross ins lebhafte Galway. Hotelbezug. b6. Tag: Galway – Killarney Von Galway aus beginnen wir die Fahrt durch das Burrengebiet. Die Kelten nannten diese beeindruckende Karstlandschaft „Grosser Stein“. Ein Höhepunkt sind die fantastischen Cliffs of Moher. Bei gutem Wetter hat man von den bis zu 200 m hohen Klippen einen traumhaften Blick auf die Galway Bay und die nicht weit entfernten Aran Islands. Über Ennis und Limerick erreichen wir Killarney. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b7. Tag: Ausflug Ring of Kerry Iveragh, besser bekannt als Ring of Kerry, ist die wohl berühmteste Halbinsel Irlands. Die aussergewöhnlich schöne Strecke wurde schon zu viktorianischen Zeiten als Touristenziel entdeckt und hat bis heute nichts von ihrem Reiz verloren. b8. Tag: Killarney – Cork – Rosslare – Fähre Unser heutiger Reisetag führt uns durch den Süden der Insel. Einige Meilen vor Cork, der zweitgrössten Stadt Irlands, liegt Blarney Castle, eine Burg aus dem 15. Jh. mit dem berühmten „Blarney Stone“: Wer diesen Stein küsst, erlangt der Sage nach die Gabe der Beredsamkeit. Ausserdem befindet sich in Blarney eine der grössten Fabrikverkaufsstellen der „Irish Woollen Mill“. Anschliessend geht die Fahrt über Youghal, Dungarvan, Wexford nach Rosslare zum Fährhafen. Einschiffung und Kabinenbezug. b9. Tag: Roscoff – Chartres Am frühen Morgen erreichen wir die bretonische Küste und fahren durch die vielfältige Landschaft der Bretagne. Via Rennes und Le Mans kommen wir nach Chartres. Das imposante und aufgrund des flachen Umlands von weither sichtbare Wahr-

10 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1695.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

31.05. – 09.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fahrüberfahrten in 2-Bettkabinen aussen inkl. Halbpension

 7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Stadtführungen in Dublin und Belfast  Eintritt Cliffs of Moher Visitor Center  Irlandurkunde  exkl. nicht erwähnte Eintritte Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 94.–

Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 45.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 300.–

Fremdwährung: Euro

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

zeichen der Stadt ist die Notre-Dame de Chartres, die 1979 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Wir haben noch die Möglichkeit, die Kathedrale zu besuchen. Hotelbezug im Raum Chartres. b10. Tag: Chartres – Paris – Langendorf Paris ist doch immer einen Besuch wert! Auf unserer Fahrt zurück unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt durch die Seine-Metropole. Anschliessend führt die Heimreise via Beaune und Mulhouse in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Inverness am Fluss Ness

erleben mit Highlight Militar y Tattoo

Kaum eine andere Region Nordeuropas kann mit einer derartigen landschaftlichen Schönheit aufwarten wie Schottland. Steile Klippen, an die unermüdlich die Atlantikwellen branden und spektakuläre Aussichten von hohen Passstrassen verleihen der Landschaft dramatische Komponenten. Doch neben der Natur sollte man die Menschen in Schottland nicht vergessen, welche ihre Besucher mit natürlicher Freundlichkeit und Gastfreundschaft empfangen.

b5. Tag: Ullapool – Wick/Thurso Nach der Umrundung der Südspitze des Loch Eriboll fahren wir auf landschaftlich schöner Strecke nach Tongue, dem attraktivsten Ort der Nordküste. Von Seen durchzogene Moorgebiete und zerklüftete Küsten begleiten uns auf der gesamten Strecke in den weniger besiedelten Norden Schottlands. In Durness besichtigen wir die Meeres- und Süsswasserhöhle und können neben Seevögeln mit etwas Glück auch Wale beobachten. Hotelbezug im Raum Wick/Thurso.

b1. Tag: Langendorf – Rotterdam/Zeebrügge

b6. Tag: Wick/Thurso – Inverness Unsere heutige Etappe führt zurück in den Süden. Ein besonderes Erlebnis ist die Aussicht beim Leuchtturm am Dunnet Head an der nördlichsten Spitze des britischen Festlandes. Bei Golspie erwartet uns das grösste und nördlichste historische Haus, das Dunrobin Castle. Auf der Küstenstrasse gelangen wir zum Dornoch Firth – Dingwall – Beauly zum Loch Ness. Nach einem Aufenthalt in Drumnadrochit fahren wir nach Inverness. Hotelbezug.

Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strassburg– Luxemburg – Brüssel und Antwerpen nach Rotterdam oder Zeebrügge. Einschiffung gegen Abend auf ein modernes Fährschiff und Kabinenbezug. b2. Tag: Hull – Carlisle Am Morgen erreichen wir Hull und fahren dem Humber entlang, vorbei an Leeds und Bredford, nach Skipton. Hier haben wir Zeit für einen Stadtbummel. Weiterfahrt in den Lake District, ein Seengebiet von besonderer Schönheit. Entlang von Trockensteinmauern, alten Hecken und über teilweise schmale Strassen erreichen wir den Lake Windermere. Wunderschön ist auch die Fahrt über den Kirkstonepass bis nach Keswick und weiter nach Carlisle. Die Stadt liegt an der Grenze zu Schottland und am berühmten Hadrianswall. Hotelbezug im Raum Carlisle. b3. Tag: Carlisle – Fort William Über Gretna Green, wo die berühmte Heiratsschmiede steht, gelangen wir nach Glasgow. Weiter fahren wir an Schottlands grösstem und schönstem See, dem Loch Lomond, vorbei nach Luss, einem der schönsten Orte am See. Die Weiterreise führt über Iveraray, durch das „Tal der Tränen“, über Glencoe und dem Loch Linnhe entlang nach Fort William. Hotelbezug in der Region. b4. Tag: Fort William – Ullapool Die heutige Fahrt führt durch die Landschaft von Wester Ross, entlang an wunderschönen Seen, vorbei am Loch Lochy und durch die North Western Highlands weiter nach Inverewe Garden. Das tropische Paradies zeigt dank des warmen Golfstromes ganzjährig einmalige exotische Blüten. Auf der Weiterreise nach Ullapool durchqueren wir Landschaften mit beeindruckenden Seen, herrlichen Bergwelten und zerklüfteten Klippenstrassen. Hotelbezug.

b7. Tag: Inverness – Edinburgh Wir verlassen Inverness und fahren entlang der „Traumstrasse der Highlands“, über Aviemore und durch die spektakulären Grampian Mountains. Hier beginnt für viele das wahre Schottland. Auf der einzigartigen Strecke nach Edinburgh besuchen wir das Märchenschloss Blair Castle mit seinen zahlreichen historischen Zeugnissen. In der Edradour Destillerie werden wir in die Geheimnisse der Whisky Herstellung eingeführt und den guten alten Whisky probieren. Über die Forth Bridge kommen wir nach Edinburgh. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b8. Tag: Edinburgh & Military Tattoo Das Edinburgh Castle wacht auf einem steilen, hohen Felsen über der Hauptstadt der Schotten. Auf einer geführten Stadtrundfahrt sehen wir Sehenswürdigkeiten wie die elegante Princes Street oder die durch die mittelalterliche Altstadt verlaufende Royal Mile. Anschliessend bleibt noch Zeit für Shopping. Am Abend besuchen wir das Konzert der Military Tattoo auf der Esplanade vor der Burg. Dudelsackregimenter aus aller Welt treten hier mit ihren Pipes und Drums vor herrlicher Kulisse an; ein Erlebnis, das wir uns nicht entgehen lassen. b9. Tag: Edinburgh – Hull Wir verlassen Edinburg und fahren über Jedburgh und Melrose durch die Chevoit Hills an Newcastle vorbei nach York. Aufenthalt in einem der schönsten mittelalterlichen Städten Englands. In Hull

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

10 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2095.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

RUNDREISEN

Schottland

05.08. – 14.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpensionen

 2 Fährpassagen in 2-Bettkabinen aussen inkl. Halbpension

 Eintritt Dunrobin Castle  Eintritt Blair Castle  Eintritt Edradour Destillerie inkl. Degustation  Eintritt Inverewe Garden  Karte 1. Kategorie Military Tattoo Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 420.–

Zuschläge:

 Einzelkabine innen:  Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 65.– p.P. Fr. 130.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

schiffen wir auf ein Fährschiff der P&O Ferries ein und fahren zurück ans Festland nach Rotterdam/ Zeebrügge. Übernachtung an Bord. b10. Tag: Rotterdam/Zeebrügge – Heimreise Am Morgen erreichen wir den Hafen von Rotterdam/Zeebrügge. Nach dem Ausschiffen erfolgt die Heimreise in die Schweiz.

15


REISE IM Edinburgh

Edinburgh – Militar y Tattoo

Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Metz – Luxemburg und Brüssel nach Rotterdam. Einschiffung und Kabinenbezug. b2. Tag: Hull – Edinburgh Nach dem Frühstück an Bord erreichen wir Hull und fahren nach York. Zeit für einen Rundgang auf eigene Faust. Fortsetzung der Reise via Carlisle – Gretna Green vorbei an Glasgow nach Edinburgh. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

RUNDREISEN

b3. Tag: Edinburgh – Military Tattoo Am Mittag erkunden wir mit unserer Reiseleitung Edinburgh. Sehenswert sind vor allem die auf einem vulkanischen Felsen errichtete Burg der Stadt sowie der heutige Regierungssitz, der HolyroodPalast. Nach dem Abendessen in einem Pub erwartet uns der Höhepunkt der Reise: Das Edinburgh Military Tattoo – die spektakulärste Militärparade der Welt! Rund 100 Millionen Zuschauer verfolgen sie weltweit am Bildschirm. Noch näher am Geschehen sind wir jedoch als einer der gut 217.000 Augenzeugen, die während der dreiwöchigen Saison auf der Esplanade im Schatten des Edinburgh

Fr. 1345.–

 Reisepreis:

Ein einmaliges schottisches Erlebnis b1. Tag: Langendorf – Rotterdam

6 Tage

 Reisedauer:

Castle nicht nur zuschauen, sondern zu einem Teil des Ereignisses werden. Viel Vergnügen beim einmaligen Erlebnis! b4. Tag: Schottische Highlands Die Reise führt uns auf der historischen Route durch die Grampian Mountains über Crieff und Aberfeldy nach Pitlochry, dem Ort, von dem Königin Viktoria gesagt hat, es sei der schönste Ferienort, den sie kenne! In der Edradour Distillerie erfahren wir, wie der schottische Whisky hergestellt wird. Anschliessend Rückfahrt über Perth nach Edinburgh. b5. Tag: Edinburgh – Borders – Hull – Fähre Der heutige Tag bringt uns in das schottische Grenzland: den Borders. Melrose ist bekannt durch das legendäre Hügelgrab, wo König Arthus begraben sein soll und der berühmte schottische Schriftsteller Sir Walter Scott gelebt hat. An Newcastle vorbei fahren wir nach Hull. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b6. Tag: Rotterdam – Langendorf Die Heimreise führt via Rotterdam – Venlo – Koblenz – Mannheim und Karlsruhe in die Schweiz.

 Reisetermin:

19.08. – 24.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen Rotterdam – Hull in

Doppelkabinen innen inkl. Halbpension

 3 Übernachtungen in zentral gelegenem gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 geführte Stadtrundfahrt in Edinburgh  örtliche Reiseleitung für die Highlands  Besuch der Edradour Distillerie  Karte 1. Kategorie Military Tattoo  Abendessen in Pub in Edinburgh (im Rahmen der HP)

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 340.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen:  Einzelkabine innen:  Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 85.– p.P. Fr. 155.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

Inverlochy Castle, Schottland

16

Military Tattoo

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Caernarfon Castle

Wunder volles Wales mit Nordengland

b1. Tag: Langendorf – Calais – Folkestone – Maidstone Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strasbourg – Metz und Reims nach Calais. Fahrt durch den Eurotunnel nach Folkestone und weiter auf der Insel via Ashford nach Maidstone. Hotelbezug und Abendessen. b2. Tag: Maidstone – Cardiff Vorbei an London – Windsor – Bristol und über den Bristolkanal erreichen wir Wales. In Chepstow, der ältesten aus Stein erbauten Festung Englands, kurzer Aufenthalt. Am Nachmittag entdecken wir auf einer Stadtführung Cardiff, die Hauptstadt des ehemaligen Königreichs Wales. Hotelbezug und Abendessen. b3. Tag: Cardiff – Brecon Beacon – Llandudno Auf unserer Fahrt durch die Naturschönheiten des Brecon Beacon Nationalparks, der seinen Namen den rot leuchtenden Gipfeln verdankt, sehen wir mit etwas Glück eine Herde der wilden Welsh Ponys. Wir setzen unsere Reise vorbei an Llandrindod Wells und durch den Snowdonia Nationalpark nach Llandudno fort, dem grössten Seebad in Wales. Hotelbezug für zwei Übernachtungen und Abendessen.

Blackpool. Blackpool ist bekannt für die „Blackpool Illuminations“. Die einzigartige Lichtershow an der 10 km langen Promenade begeistert im Herbst mit über einer Millionen Lichtern. Hotelbezug für zwei Übernachtungen und Abendessen. b6. Tag: Lake District Den heutigen Tag verbringen wir im Lake District, einem Gebiet von einmaliger landschaftlicher Schönheit mit vielen Seen und einer Fülle von kleinen Stauseen. Dazwischen erheben sich reizvolle Bergketten und Hügel. Über Kendall gelangen wir an den Lake Windermere und fahren danach vorbei an wunderschönen alten Trockensteinmauern über den Kirkstone Pass und entlang des Lake Ullswater nach Keswik. In Whitehaven geniessen wir den Blick auf die Irische See und mit vielen neuen Eindrücken geht’s zurück nach Blackpool. Abendessen. b7. Tag: Blackpool – Hull – Fähre Auf unserer Fahrt nach Hull machen wir einen Zwischenhalt in Skipton, einer alten, am Leeds Liverpool Kanal gelegenen Marktstadt. Nach einer Rundfahrt mit einem Kanalboot bleibt genügend Zeit, den Markt zu besuchen. Am späten Nachmittag erreichen wir Hull. Einschiffung, Kabinenbezug und Abendessen.

b5. Tag: Llandudno – Liverpool – Blackpool Heute führt unsere Reise vorerst nach Liverpool, Geburtsort der Beatles. Während einer interessanten Stadtführung sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, welche reich an maritimer Geschichte, einzigartiger Kultur und Popmusik ist. Anschliessend Weiterfahrt nach

Fr. 1470.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

15.09. – 22.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Eurotunnel Calais – Folkestone  6 Übernachtungen in 3*- und 4*-Hotels inkl.      

b4. Tag: Rundfahrt Nordwales Die wunderschöne Landschaft von Nordwales mit seinen Nationalparks, mächtigen Burgen und der spektakulären Küste lernen wir heute während einer Rundfahrt näher kennen. In Caernarfon besichtigen wir die mittelalterliche Burg, in der Prinz Charles 1969 zum Prince of Wales gekrönt wurde. Anschliessend fahren wir mit der Dampfeisenbahn „Welsh Highland Railway“ von Caernarfon nach Beddgelert. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel. Abendessen.

8 Tage

 Reisedauer:

RUNDREISEN

Das mystische Nordwales begeistert durch seine ausserordentliche landschaftliche Schönheit. Das gilt sowohl für das imposante Snowdonia-Gebirge mit seinen einsamen Tälern und rauen Gipfeln wie auch für die Küste mit den kleinen Fischerdörfern und trutzigen Burgruinen. Hier ist die Geschichte noch lebendig und man spürt das keltische Erbe überall.

Halbpension 1 Fährüberfahrt in 2-Bettkabinen aussen inkl. Frühstück und Abendessen Stadführungen in Cardiff und Liverpool Dampfeisenbahnfahrt mit der Welsh Highland Railway Eintritt Burg Caernarfon Kanalbootfahrt auf dem Lees Liverpool Kanal exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 235.–

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährungen: Englische Pfund, Euro

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

Llyn Gwynant

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b8. Tag: Rotterdam/Zeebrügge – Langendorf Nach dem Erreichen unseres Fährhafens treten wir mit vielen schönen Eindrücken die Rückreise in die Schweiz an.

17


REISE IM Cornish Coast

Südengland – Cornwall – London Die Heimat von Rosamunde Pilcher Abwechslungsreiche Küstengebiete von Kreidefelsen über Granitfelsen, Steilklippen und Sandstränden begleiten uns bei der Fahrt durch das zauberhafte Cornwall, das Land von Rosamunde Pilcher und König Artus. Tagesausflüge in subtropisch ähnliche Regionen sowie auch zu vergangenen Epochen der Pilgerväter und Normannen, Schmuggler und Tafelritter krönen diese Reise.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Calais – Folkestone – Hastings Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strassburg und Reims nach Calais. Fahrt durch den Eurotunnel nach Folkestone. Anschliessend Weiterfahrt in den Raum Hastings. Hotelbezug. b2. Tag: Hastings – Brighton – Raum Bournemouth Nach einem ersten englischen Frühstück besuchen wir das legendäre Seebad Brighton. Bekannt ist die Stadt durch ihre Arkaden und den Royal Pavillon. Weiter führt uns die Reise Richtung Grafschaft Devon. Unterwegs besichtigen wir in Andover die geheimnisvollen Steinkreise von Stonehenge. Gegen Abend Hotelbezug im Raum Bournemouth. b3. Tag: Bournemouth – Cornwall – Raum Newquay Auf dem Weg nach Cornwall steht ein Besuch der Universitätsstadt Exeter auf dem Programm. Der mittelalterliche Stadtkern war Drehort der Verfil-

London, Tower Bridge

18

mung des Romans „Magie der Liebe“ von Rosamunde Pilcher. Durch wildromantische Landschaften des berühmten Dartmoor Nationalparks setzen wir die Reise Richtung fort. In dieser einzigartigen Landschaft spielte auch der bekannte Spielfilm „Eine besondere Liebe“. Hotelbezug für drei Übernachtungen im Raum Newquay. b4. Tag: Cornwall Am heutigen Tag wandeln wir erneut auf den Spuren von Rosamunde Pilcher. Im romantischen und sagenumwobenen Cornwall lassen wir uns verzaubern von bizzaren Steilküsten, herrlichen Sandstränden und fantastischen Gärten – alles Kulissen der Romane Pilchers. Weiter geht es nach Land’s End, dem westlichsten Punkt Englands mit seiner über 60 m hohen Steilküste. In der Nähe besuchen wir das Minack Theatre. b5. Tag: Cornwall – Lost Garden Die Lost Gardens of Heligan gelten als Lieblingsgarten der Nation. Hier sind riesige Rhododendren von 30 m zu bewundern. Auf der Weiterfahrt vorbei an prächtigen Herrenhäusern steht ein Halt im beeindruckenden Lanhydrock House auf dem Programm. Das Gebäude wirkt mit den Feldern und Wiesen zauberhaft leicht. b6. Tag: Cornwall – Taunton/Bridgewater Weiter führt uns die Reise über die Küstenstrasse zum Herrenhaus Prideaux Place in Padstow. Der Landsitz war Schauplatz für die Pilcher-Verfilmungen „Das Ende eines Sommers“ und „Heimkehr“. Anschliessend fahren wir auf dem Atlantik-Highway nach Clovelly. Die Weiterfahrt führt durch den Exmoor Nationalpark und über die atemberaubende Küstenstrasse nach Mineaed. Gegen Abend Ankunft im Raum Taunton/Bridgewater. Hotelbezug.

9 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1695.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Auffahrt 03.05. – 11.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Übernachtungen in Mittelklasshotels inkl. englischem Frühstück und Abendessen

 Eurotunnel Calais – Folkestone retour  teilweise örtliche Reiseleitung  Stadtführungen in London + Brighton  Eintritte Mount Edgoumbe House, Lanhydrock

House, Minack Theatre, Prideaux Place, Stonehenge, Lost Gardens of Heligan

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 345.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

b7. Tag: Taunton/Bridgewater – London Am Vormittag fahren wir über Glastonbury nach Wells und unternehmen einen Spaziergang durch die Gassen. Unser Zwischenziel ist die berühmteste Kurstadt Grossbritanniens: Bath. Einst haben sich hier die Römer im heissen Quellwasser erholt. Nach dem Aufenthalt in Bath fahren wir nach London. Hotelbezug für zwei Übernachtungen in einem zentralen Hotel.

die St Pauls Cathedral und vieles mehr. Mittags sind wir bei Harrod’s, das weltberühmte Warenhaus mit 300 Abteilungen und 4000 Angestellten. Durch die Docklands, das neue moderne London Rückfahrt zum Hotel.

b8. Tag: London Auf einer geführten ganztägigen Rundfahrt sehen wir den Piccadilly Circus, den Buckingham Palace, die Westminster Abbey, das House of Parlament,

b9. Tag: London – Langendorf Heute nehmen wir Abschied von der britischen Insel. Heimfahrt via Folkestone durch den Eurotunnel nach Calais und weiter in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Hever Castle

REISE IM

Gärten und Castles in Südengland

b1.Tag: Langendorf – Kent Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strasbourg – Metz und Reims nach Calais. Durch den Eurotunnel erreichen wir in Folkestone England. Anschliessend führt die Weiterfahrt nach Kent. Die östlichste Grafschaft Südenglands ist nicht nur als «Garten Englands» bekannt, sondern auch für seine Festungen, Burgen und Schlösser. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Canterbury und Leeds Castle Wenn man in Kent fragt „Where is the nicest place to go?“ ist die Antwort klar: „Canterbury!“. Durch den Erhalt vieler historischer Bauwerke konnte der mittelalterliche Charakter des Stadtkerns Canterburys bewahrt werden. Bemerkenswert sind ausser der Kathedrale auch die vielen alten Kirchenbauwerke. Nach der Besichtigung der Kathedrale bleibt noch Zeit für einen Bummel durch die Gassen. Nachmittags erwartet uns das idyllisch inmitten eines Sees gelegene Märchenschloss Leeds Castle. Das Schloss stammt aus dem 12. Jh. und wird oft als das „schönste Castle der Welt“ bezeichnet. Bekannt geworden ist es als „Ladys Castle“, da es das Zuhause vieler englischer Königinnen war. Vor der Rückfahrt zum Hotel gibt’s eine Überraschung!

b4. Tag: Wisley Gardens und Hever Castle Am Vormittag erwartet uns der wohl grösste und eindrucksvollste Schaugarten der Welt: Wisley Gardens. Die weitläufigen Anlagen sind ein wunderschönes Beispiel englischer Gartenkunst. Neben Rosen, Rhododendren, Kamelien, Wildpflanzen und Kräutergärten finden wir auch Obst- und Gemüsegärten. Das romantische Hever Castle war Wohnsitz von Anne Boleyn, spätere Frau Heinrichs VIII. Spazieren Sie durch den weitläufigen Park mit Steingarten, Rosengarten, Wasserfall und Labyrinth und bestaunen Sie ein wunderschönes Dorf aus der Tudorzeit. b5. Tag: Great Dixter Gardens und Sissinghurst Castle Am Morgen besuchen wir Great Dixter. Die vom Gartenautoren Christopher Lloyd geschaffene und zu jeder Jahreszeit blühende Gartenanlage mit einem im Tudorstil gebauten Haus aus dem 15 Jh. ist besonders sehenswert. Im Anschluss erwartet uns, eingebettet in die sanfte Hügellandschaft Südenglands, Sissinghurst Castle mit dem eleganten Park. Seine Rosen- und Frühlingsgärten zählen heute zu den schönsten Gärten der Grafschaft Kent. Cream Tea ist ein Teil der englischen Teekultur und wird uns im Sissinghurst Castle serviert. b6. Tag: Kent – Langendorf Leider heisst es heute schon wieder Abschied nehmen von den Gärten Englands. Mit romantischen Erinnerungen verlassen wir die Insel via Eurotunnel nach Calais. Die Rückfahrt führt uns durch Frankreich zurück in die Schweiz.

6 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1055.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

16.07. – 21.07.2013

RUNDREISEN

Unsere neu gestaltete Gartenreise führt zu den schönsten Parks und Gärten Südenglands. Geniessen Sie auf unserer frabenfrohen Rundreise kleine, liebevoll angelegte Cottagegärten, herrschaftliche Parkanlagen und atemberaubende Landschaften.

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  5 Übernachtungen in Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Hin- und Rückfahrt durch den Eurotunnel  Eintritt und Führung Kathedrale Canterbury  Eintritt Leeds Castle  Eintritt Wisley Garden und Hever Castle  Eintritt Great Dixter Gardens und Sissinghurst Castle inkl. Cream Tea

 exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 195.–

Fremdwährung: Britische Pfund

b3. Tag: Seebäder & Kreidefelsen Sieben Schwestern Heute erleben wir den Flair der englischen Seebäder und besuchen die berühmten Kreidefelsen „Sieben Schwestern“. Über New Romney und die Romney Mars, eine dünnbesiedelte Marschlandschaft, kommen wir nach Hastings. Mit seiner Flotte von Fischerbooten und Net-Shops, den schmalen, hohen Brettergebäuden, in denen die Netze aufgehängt werden, ist Hastings besonders sehenswert. Entlang der Küste fahren wir weiter nach Eastbourne. Geschützt durch Felsen und Hügeln zählt Eastbourne zu den Orten Englands mit den meisten Sonnenstunden im Jahr. Wir flanieren über den Pier der Stadt, die sich selbst gern „The Sunshine Coast“ nennt. Auf der Rückfahrt besichtigen wir ein besonderes Highlight: die Kreidefelsen der „Seven Sisters“.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

19


Moskau, Roter Platz

REISE IM

Auf den Spuren der Zarendynastie Moskau und St. Petersburg Kommen Sie mit uns auf die neue Rundreise nach Russland und lernen Sie einen kleinen, faszinierenden Teil des grössten Landes der Welt kennen. Wir besuchen Minsk und Smolensk, das „Tor zum Westen“, die Millionenmetropole Moskau, Nowgorod, den „Vater aller altrussischen Städte“ und St. Petersburg, das „Venedig des Nordens“. b1. Tag: Langendorf – Raum Leipzig Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Heidelberg und Nürnberg in den Raum Leipzig. Hotelbezug und Abendessen.

RUNDREISEN

b2. Tag: Raum Leipzig – Posen Unsere Weiterfahrt führt über Berlin zum deutsch/ polnischen Grenzübergang in Frankfurt an der Oder. Auf unserer Fahrt nach Posen erkennt man beim Vorbeifahren an Swiebodzin schon von Weitem die grösste Jesus-Statue der Welt. Hotelbezug und Abendessen. b3. Tag: Posen – Warschau Am Morgen setzen wir unsere Reise in die polnische Hauptstadt fort. Bei einer Stadtrundfahrt durch Warschau sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Bekannt sind neben dem Rynek, dem detailgetreu wieder aufgebauten Markt in der Altstadt, auch der Schlosskomplex und die Zygmuntsäule. Hotelbezug und Abendessen.

b4. Tag: Warschau – Minsk Bei unserer Weiterreise Richtung Osten werden wir in Brest von unserer russischen Reiseleitung erwartet. In Russland fahren wir weiter über Kobrin und Baranovici nach Minsk, der über 900-jährigen Hauptstadt Weissrusslands. Hotelbezug und Abendessen. b5. Tag: Minsk – Smolensk Minsk gilt als eine der letzten unentdeckten Städte Europas. Während einer Stadtführung sehen wir den Leninplatz, die kleine aber feine Altstadt mit der Heiliggeist-Kathedrale, die rekonstruierte Dreifaltigkeits-Vorstadt, den Janka Kupala Park sowie den Unabhängigkeits-Boulevard. Anschliessend fahren wir weiter via Orsha entlang des Dnjepr nach Smolensk. Hotelbezug und Abendessen. b6. Tag: Smolensk – Moskau Am Vormittag vermittelt uns eine Stadtrundfahrt einen Eindruck der auf sieben Hügeln und an siebzehn Flüssen gelegenen, typisch russischen Stadt Smolensk. Anschliessend fahren wir weiter zu einer der ältesten Städte Russlands, Moskau. Hotelbezug für zwei Übernachtungen und Abendessen. b7. Tag: Moskau Kreml und der Rote Platz mit der Basilius-Kathedrale sind Symbole für ganz Russland – man muss sie gesehen haben. Die Führung über das Gelände

des Kremls mit Besichtigung einer der vielen herrlichen Kathedralen vermittelt uns einen Einblick in das Zentrum russischer Macht. Weiter sehen wir das am Roten Platz gelegene Kaufhaus GUM, das Neujungfrauenkloster und vieles mehr. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Spaziergang auf dem Alten Arbat, einer zum Kreml führenden Fussgängerzone im einstigen Adelsviertel. Unbedingt besuchen sollten Sie zudem eine der prachtvollen Metro-Stationen. Manche gleichen wahren Palästen oder Museen. b8. Tag: Moskau – Nowgorod Heute verlassen wir Moskau und fahren vorbei an Klin und Twer nach Nowgorod, der wohl ältesten russischen Städte. Die nur zum Teil erhalten gebliebene und wieder aufgebaute historische Altstadt mit ihren Dutzenden Kirchen und Klöstern gehört

Nowodewitschi-Kloster

20

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


t

Kirchen, kleine Kanäle mit zahlreichen Brücken prägen das Bild der prachtvollen Stadt. Wir besichtigen die Peter-Paul-Festung, das unbestrittene Herz der Stadt. Die gleichnamige Kathedrale ist die Begräbniskirche aller Zaren seit Peter dem Grossen. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung. Abendessen.

Moskau, Auferstehungskirche

zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hotelbezug und Abendessen. b9. Tag: Nowgorod – St. Petersburg Bei einer Stadtführung durch das alte Nowgorod sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den von Gräben und Gärten umgebenen Kreml oder die St.-Sophien-Kathedrale. Am frühen Abend erreichen wir die alte Zarenstadt St. Petersburg. Hotelbezug für zwei Übernachtungen und Abendessen. b10. Tag: St. Petersburg Die traumhaft schöne Stadt an der Newa lernen wir heute bei einer Stadtführung kennen. Paläste und

b11. Tag: Puschkin Der heutige Ausflug führt uns nach Puschkin zu einer der prachtvollsten Zarenresidenzen. Auf unserem Rundgang besichtigen wir den wunderschönen Katharinen-Palast mit dem berühmtesten Raum des Palastes, dem legendären, nach alten Vorlagen wieder vollständig restaurierten Bernsteinzimmer. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. b12. Tag: St. Petersburg – Helsinki Schon geht die Zeit in Russland zu Ende und wir erreichen nach unserer Fahrt über Vyborg die finnische Hauptstadt Helsinki. Einschiffung, Kabinenbezug und Abendessen. b13. Tag: Travemünde – Lübeck Geniessen Sie den Tag auf der Ostsee an Bord, bevor das Schiff nach dem Abendessen im Ostseeheilbad Travemünde anlegt. Anschliessend kurze Fahrt nach Lübeck. Hotelbezug.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

14 Tage Fr. 2700.– 29.08. – 11.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  12 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels           

inkl. Halbpension 1 Fährüberfahrt in 2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück und 2 Abendessen Stadtrundfahrt Warschau örtliche Reiseleitung in Russland Stadtführung Minsk Stadtrundfahrt Smolensk Stadtführung Moskau inkl. Eintritt Kreml Besichtigung des Neujungfrauenklosters Stadtführung Nowgorod Stadtführung St. Petersburg inkl. Eintritt PeterPaul-Festung Besichtigung Puschkin mit Bernsteinzimmer exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

las Puschkin, Katharinenpa

p.P. Fr. 425.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen  Einzelkabine innen  Einzelkabine aussen  Visum Russland und Belarus

p.P. Fr. 65.– p.P. Fr. 105.– p.P. Fr. 235.– ca. p.P. Fr. 150.–

Fremdwährungen: Euro, Zloty, Russischer Rubel, Weissrussischer Rubel

 Für die Einreise nach Russland und Belarus be-

steht Visumspflicht. Für Schweizer Bürger ist ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.

St. Petersburg, Peterhof

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b14. Tag: Lübeck – Langendorf Unsere abwechslungsreiche und interessante Rundreise geht heute dem Ende zu. Mit vielen Eindrücken und Erlebnissen fahren wir via Hamburg – Kassel – Frankfurt und Freiburg i.B. zurück in die Schweiz.

21


SUPERPREIS Vrsar

SCHNUPPERFAHRT

 Reisedauer:

Zauber der Adria in Istrien

 Reisepreis:

Traumhafte Ferienwoche am azurblauen Meer Träumen Sie von wunderschönen Stränden, malerischen Städtchen, lebensfrohen Gastgebern, schönem Wetter, kulinarischen Genüssen und einzigartigen Ausflügen? Bei dieser Reise wird Ihr Traum wahr! Geniessen Sie mit uns den Zauber der Adria und kommen mit in die schönste Region Kroatiens!

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Umag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Verona – Trieste und Koper nach Umag. Hotelbezug für sechs Übernachtungen. b2. Tag: Umag Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug durch die Umgebung von Umag. Danach laden wir Sie zu einem feinen Aperitif in dem malerischen Hafenstädtchen ein. Die Gassen mit ihren durch die Geschichte geprägten Häusern versetzen den Gast in das Mittelalter zurück. Einstmals von venezianischen Adligen entdeckt, zeugen heute noch die Bauten und Residenzen von der römischen Pracht zwischen Glamour und Reichtum. Am Nachmittag unternehmen wir eine Schifffahrt mit einem Panoramaboot. Bewundern Sie die Stadt aus einem anderen Blickwinkel und schiessen ein paar Erinnerungsfotos, bevor wir wieder zurück ins Hotel fahren. b3. Tag: Motovun und Pula Als erstes besichtigen wir Motovun. Das idyllische Bergdorf liegt auf einer Bergkuppe und ist schon von weitem sichtbar. Von Motovun aus bietet sich eine wunderbare Aussicht auf das Mirna-Tal, die

umliegenden Weingärten und die Eichenwälder von Motovun. Hier werden im Herbst die kostbaren weissen Trüffel gefunden. Auf dem Weg nach Pula wird die Landschaft karger und zersiedelter, verliert jedoch nicht an ihrem Reiz. Während einem Rundgang in der grössten Stadt Istriens, Pula, haben Sie Möglichkeit, die vielen Sehenswürdigkeiten wie das Amphitheater, das Franziskanerkloster oder den Triumphbogen zu bestaunen. Lassen Sie die Stadt auf sich wirken und entspannen Sie bei der Rückfahrt zum Hotel von dem aufregenden Tag. b4. Tag: Fakultativer Ausflug: Porec – Limfjord Heute können Sie nach Lust und Laune Ihren Tag in Umag gestalten. Wer noch mehr erleben will, den nehmen wir mit zum fakultativen Ausflug nach Porec. Der Küste entlang fahren wir über Novigrad zu der malerischen Stadt Porec, die den Mittelpunkt des grössten Feriengebietes in Istrien darstellt. Kurzer Aufenthalt, bevor wir weiter Richtung Vrsar an den Limfjord fahren. Lassen Sie bei einer Bootsfahrt durch den Naturpark die Seele baumeln. Als nächstes machen wir einen Abstecher in das bekannte Ferienstädtchen Rovinij bevor wir zurück zum Hotel fahren. b5. Tag: Fakultativer Ausflug: Slowenien – Grotten in Postojna Lassen Sie sich den heutigen Ausflug nicht entgehen! Zusammen fahren wir in das gastfreundliche Slowenien und besuchen eine der eindrucksvollsten und schönsten Tropfsteinhöhlen Europas. Die Adelberger Grotten in Postojna bilden ein Höhlensystem mit einer Gesamtlänge von 21 km. Wer

 Reisetermin:

7 Tage Fr. 625.– 14.04. – 20.04.2013 Pfingsten 13.05. – 19.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen im Hotel Sipar inkl.    

Halbpension Begrüssungsapéro am Ankunftstag Apéro am 2. Tag örtliche Reiseleitung am 3. Tag Panoramaküstenfahrt mit dem Schiff

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 40.–

Fakultative Ausflüge:

 Porec – Limfjord inkl. Bootsfahrt  Slowenien Grotte Postojna

p.P. Fr. 49.– p.P. Fr. 57.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna, Slowenischer Tolar

wirklich etwas Aussergewöhnliches sehen möchte, darf sich das Naturwunder auf den ca. 5 km langen Besichtigungswegen mit der Bahnfahrt nicht entgehen lassen! Am Nachmittag fahren wir weiter in die Hauptstadt Sloweniens, nach Ljubljana. Hier haben Sie Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Lassen Sie den Zauber der malerischen Stadt auf sich wirken, machen Sie einen Halt in einem der vielen Cafés oder verwenden Sie die Zeit um ein paar Souvenirs einzukaufen. b6. Tag: Umag Den heutigen Tag verbringen wir in Umag. Geniessen Sie die freie Zeit an der Sonne und am Strand oder unternehmen Sie einen Stadtbummel. b7. Tag: Umag – Langendorf Heute treten wir nach dem Frühstück unsere Rückreise in die Schweiz an. Unser Hotel: Sol Sipar***, Umag b Lage: Das Hotel liegt in der Ferienanlage Punta

und wird von schattigen Kiefern- und Eichenwäldchen umgeben. b Ausstattung: Restaurant, Souvenirshop, Swimmingpool mit Meerwasser. b Zimmer: WC/Dusche, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV, Balkon.

22

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Insel Krk

Inselhüpfen in der Kvarner Bucht und Dalmatien mit Krk – Cres – Losinj und Rab Krk, Cres, Losinj und Rab – Namen der vier Inseln in der Kvarner Bucht, welche wir bei unserer abwechslungsreichen Rundreise entdecken werden. Obwohl die Inseln nahe beieinander liegen, ist deren Landschaft verschieden: vom kahlen Gebirge auf der Insel Krk bis zur subtropischen Vegetation auf Losinj bietet die Natur ein grosses Spektrum.

Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand – Triest und Rijeka auf die Insel Krk. Begrüssungstrunk und Hotelbezug für drei Übernachtungen.

 Reisepreis:  Reisetermin:

b2. Tag: Inselrundfahrt Krk Am Vormittag unternehmen wir eine Fahrt rund um die Insel Krk. Die Insel besticht durch ihre weit zurückreichende Geschichte, durch wertvolle Kulturgüter und durch ihre schöne Natur mit den wunderschönen Badebuchten. Geniessen Sie das mediterrane Flair und lassen Sie sich von den tollen Eindrücken verzaubern. Der Rest des Tages steht Ihnen in der Inselhauptstadt Krk zur freien Verfügung. Die engen Gassen und lebendigen Plätze der Altstadt laden zum Verweilen ein. b3. Tag: Inseln Cres und Losinj Unsere heutige Rundreise beginnt mit einer Fährüberfahrt auf die Insel Cres, der grössten kroatischen Insel. Nach der Besichtigung der wunder-

7 Tage Fr. 795.– 16.06. – 22.06.2013

RUNDREISEN

 Reisedauer:

b1. Tag: Langendorf – Insel Krk

Ihre Inklusivleistungen: Veli Losinj

schönen Altstadt von Cres mit den verwinkelten, romantischen Gässchen fahren wir weiter über Osor nach Losinj. Die Insel ist ein blumen- und pinienreiches Paradies und zählt zu den sonnigsten Plätzen Europas. b4. Tag: Insel Krk – Senj – Insel Rab Heute verlassen wir die Insel Krk und fahren entlang der wunderschönen Küstenstrasse bis in die Uskokenstadt Senj. Nach einem Aufenthalt in der geschichtsträchtige Stadt geht unsere Reise weiter auf die Insel Rab. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Begrüssungsapéro am 1. Tag  Inselrundfahrten gemäss Programm  ganztägige Schiffrundfahrt inkl. Mittagessen  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährungen: Euro, Kuno (vor Ort wechselbar)

b5. Tag: Panorama-Schiffrundfahrt Heute unternehmen wir eine ganztägige Panorama-Schiffrundfahrt durch die Kvarner Inselgruppe. Wir fahren an traumhaften Küsten und Stränden vorbei und sehen malerische Dörfer. Unterwegs wird uns an Bord eine feine Mahlzeit serviert. b6. Tag: Insel Rab – Umag Wir verlassen die Insel Rab und fahren der Küste entlang via Senji und Rijeka auf die Halbinsel Istrien. Die Küstenstrasse führt an alten Hafenstädtchen und verträumten Fischerdörfern, an zerklüftten Buchten und traumhaften Badestränden vorbei und bietet zauberhafte Ausblicke. Hotelbezug in Umag.

Kroatische Inseln

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b7. Tag: Umag – Langendorf Mit vielen eindrücklichen Impressionen verlassen wir Kroatien und fahren wiederum durch Italien zurück in die Schweiz.

23


Umag

Istrien mit Olivenernte Wussten Sie schon, dass das istrische Olivenöl zu einem der gesündesten zählt? Auf dieser neuen und lehrreichen Reise können Sie bei einer Führung auf der Olivenplantage mehr über den Ablauf der Olivenernte erfahren. Wir nehmen Sie mit in das zauberhafte Städchen Porec und bieten Ihnen noch viele weitere Highlights!

6 Tage

 Reisedauer:

Fr. 745.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

29.09. – 04.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Umag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Chiasso – Mailand – Venedig – Triest nach Umag. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b2. Tag: Umag Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug durch die Umgebung von Umag. Danach laden wir Sie zu einem feinen Aperitif in dem malerischen Hafenstädchen ein. Die Gassen mit ihren durch die Geschichte geprägten Häusern versetzen den Gast in das Mittelalter zurück. Einstmals von venezianischen Adligen entdeckt, zeugen heute noch die Bauten und Residenzen von der römischen Pracht zwischen Glamour und Reichtum. Am Nachmittag unternehmen wir eine Schifffahrt mit einem Panoramaboot. Bewundern Sie die Stadt aus einem anderen Blickwinkel und schiessen ein paar Erinnerungsfotos, bevor wir wieder zurück ins Hotel fahren. b3. Tag: Motovun und Olivenplantagen Als erstes besichtigen wir mit unserer Reiseleitung Motovun. Das idyllische Bergdorf liegt auf einer Bergkuppe und ist schon von Weitem sichtbar. Von Motovun aus bietet sich eine wunderbare Aussicht auf das Mirna-Tal, die umliegenden Weingärten und die Eichenwälder von Motovun. Hier werden im Herbst die kostbaren weissen Trüffel gefunden. Nach dem Aufenthalt fahren wir weiter zu einer

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension

 Aperitif am 2. Tag  Schifffahrt mit Panoramaboot  örtliche Reiseleitung am 3. Tag  Führung Olivenplantagen inkl. leichtes Mittagessen  1 kleine Flasche Olivenöl als Geschenk  Schifffahrt Limfjord  Eintritt Adelberger Grotten Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 100.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna (vor Ort wechselbar)

Führung auf den Olivenplantagen in der Umgebung von Porec und geniessen im Anschluss ein leichtes Mittagessen. Anschliessend Rückfahrt ins Hotel. b4. Tag: Umag – Porec Der Küste entlang fahren wir nach Porec. Freier Aufenthalt in der charmanten Stadt, die wegen der schönen Strände und der Altstadt mit der berühmten Euphrasius-Basilika ein Muss für jeden Istrien Urlauber ist. Weiterfahrt an Vrsar vorbei zum Limfjord. Dort unternehmen wir eine gemütliche Schifffahrt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Rovinj. Freier Aufenthalt. Am späteren Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

Insel Krk – grüne Insel in der Adria Der milde Frühling und das sonnige Herbstwetter garantieren einen sonnigen Urlaub in der Kvarner Bucht. Die zauberhafte Insel Krk in der Adria, bequem über eine Brücke erreichbar, bietet verschiedene Möglichkeiten für Abwechslung und kurze Weile. Herrliche Strände in grossen Buchten, viele Grünflächen mit Bäumen und Pflanzen – was wollen Sie mehr? b1. Tag: Langendorf – Insel Krk Fahrt ab Langendorf (Abfahrt im Mai um ca. 22.00 Uhr) und Umgebung via Luzern – Gotthard – Lugano – Chiasso – Mailand – Triest und Rijeka auf die Insel Krk. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b2. Tag: Inselrundfahrt Krk Am Vormittag unternehmen wir eine Fahrt rund um die Insel Krk. Die Insel besticht durch ihre weit zurückreichende Geschichte, durch wertvolle Kulturgüter und durch ihre schöne Natur mit den wunderschönen Badebuchten. Geniessen Sie das mediterrane Flair und lassen Sie sich von den tollen Eindrücken verzaubern. Der Rest des Tages steht Ihnen in der Inselhauptstadt Krk zur freien Verfügung. Die engen Gassen und lebendigen Plätze der Altstadt laden zum Verweilen ein. b3. Tag: Plitvicer Seen Heute unternehmen wir einen Ausflug zu den weltberühmten Plitvicer Seen. In einem Talkessel, umgeben von hohen, bewaldeten Bergen sind stufenweise 16 grössere und kleinere Seen mit kristallklarem, blaugrünem Wasser aneinandergereiht und durch rauschende Wasserfälle und über schäumende Kaskaden miteinander verbunden. Dank ihrer einmaligen Entstehung und Schönheit wurden die Plitvicer Seen 1979 in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes eingetragen.

b5. Tag: Umag – Postojna – Lienz Heute verlassen wir Umag und fahren weiter nach Postojna in Slowenien, wo sich die Adelberger Grotten befinden. Anschliessend Weiterfahrt zu der Hauptstadt Sloweniens - Ljubljana. Freier Aufenthalt in der Stadt. Danach Fahrt nach Österreich. An Villach vorbei durch das Dautal erreichen wir Lienz. Hotelbezug. b6. Tag: Lienz – Langendorf Nach dem Frühstück treten wir unsere Rückreise an. Durch das Pustertal vorbei an Brenner – Innsbruck und Landeck erreichen wir die Schweiz.

24

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Portoroz

 Reisepreis:

4 ½ / 5 Tage Fr. 445.–

 Reisetermine: Auffahrt 08.05. – 12.05.2013 23.10. – 27.10.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  4 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel

inkl. Halbpension (3 Übernachtungen im Mai)  Inselrundfahrt  Ausflug Plitvicer Seen inkl. Eintritt Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna (vor Ort wechselbar)

b4. Tag: Aufenthalt Freier Aufenthalt zum Entspannen und Spazieren auf der Insel oder wie wär’s mit einer Panoramabootsfahrt? b5. Tag: Insel Krk – Langendorf Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnt die Heimreise in die Schweiz.

Badeferien in Portoroz Portoroz – Rosenhafen, das klingt verheissungsvoll. Portoroz, der mondäne, slowenische Badeort unmittelbar am Meer bietet viel: saubere Meeresluft, reiche, grüne Vegetation und viele sonnige Tage. Spaziergänge in der Umgebung und Flanieren in der Altstadt von Piran bieten Ihnen Abwechslung während Ihren Badeferien.

 Reisedauer:

b1. Tag: Langendorf – Portoroz Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard und Mailand nach Triest. Hotelbezug für sieben Übernachtungen.

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen im 4-Sternehotel Histrion inkl.

b2. – 7. Tag: Aufenthalt Lassen Sie die Seele baumeln und geniessen Sie Ihren Aufenthalt. b Wellness-Zentrum b Meerwasserpark LAGUNA und Erholung b Spaziergänge und Einkäufe in Piran b Unterwassermassagen, Whirlpools, Morgengymnastik im Wasserpark usw. b Panoramarundfahrt b Halbtagesausflug Istrien b Grotten Postojna b8. Tag: Portoroz - Langendorf Heute treten wir die Rückreise in die Schweiz an.

 Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 825.– 01.09. – 08.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

Halbpension  Begrüssungsdrink  komfortable Zimmer mit Bad/WC, Balkon, Sat-TV, Telefon und Minibar  freier Eintritt ins Spielcasino Portoroz Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 155.–

Meersichtzuschlag:

p.P. Fr. 40.–

RUNDREISEN

 Reisedauer:

Fakultative Ausflüge:

 Panoramaschifffahrt  Halbtagesausflug Istrien

p.P. Fr. 30.–

mit Weinprobe p.P. Fr. 37.–  Ausflug zu den Grotten von Postojna inkl. Eintritt p.P. Fr. 57.– Fremdwährung: Euro

Unser Hotel: Hotel Histrion**** Das 4-Sternehotel liegt unmittelbar am Meer auf einer Landspitze. Im selben Haus befindet sich auch der Meerwasserpark LAGUNA, mit einer Wasserfläche von 1000 m2 für 1001 Erlebnisse! Schwimmbad mit Wasserfall, Wasserstrahlmassage, Whirlpool, Liegestühle, Sonnenterrasse mit Durchgang zum Meer, verschiedene Kinderbecken, Wasserfall, Rutschbahn und, und… – der beste Ort für eine erholsame Energiewoche. Hotel Histrion

Plitvicer See

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

25


REISE IM Dubrovnik

Kroatisches Kalifornien mit Mandarinenernte

RUNDREISEN

Den besonderen Reiz unserer Reise macht die harmonische Verbindung von Naturschönheit und jahrhundertelanger Geschichte aus. Wunderschöne, venezianisch geprägte Küstenstädte wie Split, Zadar oder Dubrovnik und unberührte Nationalparks zählen zu den besonderen Schätzen Dalmatiens. Die Buchten und Strände der Makarska Riviera zählen zu den Top-Küstenabschnitten und im Neretva-Tal reifen Millionen von Mandarinen. b1. Tag: Langendorf – Ljublijana Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Feldkirch – Innsbruck – Salzburg – Villach und Bled in die slowenische Hauptstadt Ljubljana. Hotelbezug und Abendessen. b2. Tag: Ljubljana – Plitvicer Seen – Korenica Am Vormittag fahren wir weiter via Zagreb und Karlovac zu den berühmten Plitvicer Seen im gleichnamigen Nationalpark. Dieses einmalige Naturparadies gehört mit seinen türkis glitzernden Wasseroberflächen, tosenden Stromschnellen, spektakulären Wasserfällen, 16 grossen und kleinen Seen und einer unendlichen Vielfalt von Pflanzen und Tieren zum UNESCO Weltnaturerbe. Nach dem Besuch dieser einzigartigen Naturlandschaft kurze Weiterfahrt. Hotelbezug in der Region und Abendessen. b3. Tag: Korenica – Krka-Wasserfälle – Makarska Riviera Wir verlassen die Region um die Plitvicer Seen und fahren Richtung Adriaküste. Ein Besuch des Nationalparkes bzw. der Krka-Wasserfälle mit Bootsfahrt gehört zweifelsohne zu den kroatischen Ausflugshöhepunkten. Der Fluss Krka stürzt über vier unterschiedlich hohe Kalkterrassen talwärts und ist eingerahmt von einer unberührten Natur. Im Anschluss fahren wir weiter an die Makarska Riviera. Hotelbezug für drei Übernachtungen und Abendessen. b4. Tag: Dubrovnik Auf der Panoramastrasse fahren wir der Adria entlang nach Dubrovnik. Mit unserem Reiseleiter entdecken wir die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Altstadt mit ihren engen, verwinkelten Gassen in dem muschelförmigen Ortskern und sehen dabei die Klosterapotheke sowie die Kathedrale mit ihrer berühmten Schatzkammer. Anschliessend empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang über die 1945 m lange Stadtmauer mit ihren Türmen und Festungen. Nutzen Sie die Gelegenheit, von

26

oben auf die Gärten und das Gewirr der Häuser zu schauen. Gegen Abend kehren wir zum Hotel zurück. b5. Tag: Mandarinenernte Am Vormittag unternehmen wir eine Bootsfahrt durch das wildromantische Naturschutzgebiet des Neretva Deltas. Anschliessend erleben wir gemeinsam ein Fest der besonderen Art: die Mandarinenernte. Wir geniessen einen Mandarinenschnaps und zum Mittagessen regionale Spezialitäten und bodenständigen Wein. Begleitet wird der Festschmaus von Musik und Unterhaltung. Bevor wir zurückkehren, können wir auf der Mandarinenplantage unsere eigenen Mandarinen pflücken und mitnehmen. b6. Tag: Makarska Riviera – Split - Zadar – Starigrad Wir verlassen am Vormittag die Makarska Riviera und fahren nordwärts der Küste entlang nach Split. Split ist eine Palaststadt im wahrsten Sinne des Wortes. Liebhaber von kulturellen und historischen Denkmälern, Kunstwerken, originalen Bauwerken und schönen Gassen werden hier auf ihre Kosten kommen. Bevor wir Starigrad erreichen, besuchen wir Zadar. Die wunderschöne Hafenstadt ist vom Festland durch einen Wassergraben getrennt und besitzt einen sehenswerten, von einer Mauer umgebenen, historischen Stadtkern. Hotelbezug und Abendessen in Starigrad.

b7. Tag: Starigrad – Rijeka – Umag Die heutige Weiterreise führt uns der kroatischen Adria entlang via Rijeka nach Umag. Auf der Fahrt geniessen wir immer wieder schöne Ausblicke auf die Küste und die vorgelagerten Inseln. Gegen Abend erreichen wir Umag auf der istrischen Halbinsel. Hotelbezug und Abendessen. b8. Tag: Umag – Langendorf Unsere abwechslungsreiche Rundreise neigt sich dem Ende zu. Wir fahren via Venedig – Verona und Mailand zurück in die Schweiz. 8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1150.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

13.10. – 20.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels      

inkl. Halbpension Eintritt und Führung Plitzvicer Seen inkl. Bootsfahrt Eintritt und Führung Krka Wasserfälle inkl. Bootsfahrt Mandarinenerntefest inkl. Mittagessen mit Getränken und Unterhaltung, selber gepflückte Mandarinen Bootsfahrt im Neretva Delta Ausflüge gemäss Reiseprogramm exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag: Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

p.P. Fr. 120.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

See in Masuren

Polen mit den malerischen Masuren Streifzug durch Geschichte und Natur

b1. Tag: Langendorf – Magdeburg/ Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Frankfurt a.M. und Braunschweig nach Magdeburg. Hotelbezug in der Region und Abendessen. b2. Tag: Magdeburg/Umgebung – Berlin – Stettin Unsere Weiterfahrt nach Polen führt zuerst in die deutsche Hauptstadt Berlin. Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser geschichtsträchtigen Weltmetropole. Später setzen wir unsere Reise nach Stettin fort. Stettin ist der grösste Ostseehafen Polens, obwohl die Stadt gar nicht an der Ostsee, sondern an der Oder liegt. Hotelbezug und Abendessen. b3. Tag: Stettin – Danzig Während einer Stadtführung lernen wir heute die beeindruckende Hafenstadt mit über tausendjähriger Tradition näher kennen. Wir besichtigen die mittelalterliche Altstadt mit dem Rathaus und sehen die Fragmente der Stadtbefestigung. Den Namen „Stadt im Grünen“ trägt Stettin zu Recht. Neben den grossen Parks im Zentrum ist Stettin eingebettet in grosse Waldgebiete und umgeben von Flüssen und Seen. Anschliessend fahren wir weiter durch die Kaschubische Schweiz nach Danzig. Hotelbezug für zwei Übernachtungen und Abendessen. b4. Tag: Danzig mit Sopot und Gdingen Unser Tag beginnt mit einer umfangreichen Stadtrundfahrt durch Danzig und Umgebung. In Sopot spazieren wir über die längste Holzmole Europas und in Gdingen sehen wir das dreimastige Schulschiff „Dar Pomorza“ und die „Blyskawica“, ein Zerstörer aus dem Zweiten Weltkrieg. Die über 1000 Jahre alte Stadt Danzig bezaubert durch die Schönheit ihrer Bürgerhäuser im Renaissancestil und ihrer Kirchen, verbunden mit dem Reiz der mittelalterlichen Gassen. Sehenswert sind auch die Marienkirche, das prachtvolle Rathaus, der Lange

Markt, der Neptunbrunnen und natürlich das Wahrzeichen Danzigs, das Krantor. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. b5. Tag: Danzig – Masuren Wir verlassen Danzig und fahren weiter in die Masuren, auch „Land der tausend Seen“ genannt. Auf unserer Fahrt durch die bekannteste Region Polens besichtigen wir die Marienburg. Die Ordensburg, die sich auf einer Böschung am Ufer der Nogat erhebt, ist das weltweit grösste Backsteinschloss. Im Anschluss an den Besuch in Frauenburg/Frombork, dem Städtchen mit seiner mächtigen Kathedrale, fahren wir weiter nach Masuren. Hotelbezug für drei Übernachtungen in der Region und Abendessen. b6. Tag: Nördliche masurische Seenplatte Über 4000 kristallklare Seen und eine riesige Fläche an Urwäldern prägen das herb-romantische Landschaftsbild der Masuren. Auf der grossen Rundfahrt geniessen wir die Schönheit der unberührten Landschaft und besichtigen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieser Region wie die Heilige Linde, die barocke Wallfahrtskirche und das Bunkersystem Wolfsschanze, Hitlers ehemaliges Hauptquartier. Auf dem Weg nach Nikolaiken, dem grössten der masurischen Seen, entdecken wir eine der letzten Kolonien von Wildschwänen. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen. b7. Tag: Masuren mit Johannisburger Heide Heute unternehmen wir eine Rundfahrt durch die Johannisburger Heide. Das grösste geschlosssene Waldgebiet Polens wird von dichten Wäldern, unwegsamen Sumpfgebieten und unzähligen Seen beherrscht und ist Lebensraum von Elchen, Hirschen, Rehen, Wildschweinen, Wölfen und Adlern. Nach einem Besuch des Philipponenklosters machen wir eine Stakenbootsfahrt und geniessen anschliessend am Feuer ein Grillabendessen. b8. Tag: Masuren – Thorn – Posen Bereits heisst es Abschied nehmen von der Heimat der Störche. Wir fahren zuerst nach Thorn, dem Geburtsort von Nikolaus Kopernikus. Die Stadt, die sich durch ihr historisches Stadtbild auszeichnet, lernen wir bei einer Führung kennen. Anschliessend fahren wir weiter nach Posen, der Stadt der Gegensätze: auf der einen Seite historisch anmutend die wunderschöne historische Altstadt mit ihrem herrlichen Marktplatz mit dem „urpolnischen“ Leben auf dem Altmarkt und auf der anderen Seite

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

10 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1545.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

19.08. – 28.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

RUNDREISEN

Die Masuren im Nordosten Polens sind das Land der Wälder und Seen. In herrlicher Natur eingebettet, sehen wir überall malerische Strassendörfer und lebendige Städte wie Stettin, Danzig oder Posen. Bei unserer neuen Polen-Rundreise fühlen wir uns zurückversetzt in die Zeiten der Buddenbrooks und erleben auf Schritt und Tritt die lebendige Geschichte.

 Fahrt im Starcar  9 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Stadtführung Stettin  Stadtführung Danzig inkl. Eintritt Mole Sopot  Eintritt und Führung Marienburg und Frauenburg  Masurenrundfahrt inkl. Heilige Linde und Wolfs   

schanze Eintritt Philipponenkloster Stakenbootsfahrt inkl. Grill-Abendessen (im Rahmen der HP) Stadtführung Thorn exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 235.–

Fremdwährungen: Euro, Polnischer Zloty

pulsierendes Grossstadtleben. Hotelbezug und Abendessen. b9. Tag: Posen – Dresden Heute verlassen wir Polen und fahren nach Dresden. Der historische Altstadtkern von Dresden, auch „Elbflorenz“ genannt, glänzt mit all seiner Pracht an historischen Gebäuden wie z.B. der Semperoper und der Hof- oder Frauenkirche. Hotelbezug und Abendessen. b10. Tag: Dresden – Langendorf Nach einer eindrucksvollen Reise fahren wir mit dem Koffer voller Reiseerinnerungen via Nürnberg und Freiburg i.B. zurück in die Schweiz.

27


REISE IM Istanbul, Blaue Moschee

Türkei mit Istanbul – ein Hauch Orient Erkunden Sie während der reizvollen Rundreise die Westtürkei und ihre kulturellen Schätze und tauchen Sie mit uns in die orientalische Welt ein. Als weitere Krönung entdecken wir die Schönheit der Stadt auf zwei Kontinenten: Istanbul. Als zusätzlichen Leckerbissen bieten wir zudem die Besichtigung der weltberühmten Meteoraklöster in Nordgriechenland an.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Parma und Modena an die adriatische Küste in den Raum Rimini und Hotelbezug.

und doch traditionsbewussten Metropole. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b6. Tag: Istanbul Bei einer Stadtführung lernen wir Istanbul, die legendäre Stadt zwischen Orient und Okzident und einzige Stadt der Welt, welche sich auf zwei Kontinenten erstreckt, kennen. Die Silhouette der Kuppeln, die emporragenden Minarette sowie die Hängebrücken über den Bosporus sind einzigartig. Der Topkapi-Palast, die Blaue Mosche und der gedeckte Basar wollen besichtigt werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. b7. Tag: Istanbul – Schifffahrt

b2. Tag: Raum Rimini – San Marino – Ancona – Fähre Auf dem Weg nach Ancona passieren wir San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt. Schlendern Sie durch die schönen Gassen, über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria. In Ancona Einschiffung und Kabinenbezug.

Heute unternehmen wir eine unvergessliche Schifffahrt auf dem Bosporus entlang der europäischen und asiatischen Küste. Geniessen Sie während der Fahrt einen fantastischen Blick auf Istanbul mit den mächtigen Festungen, den prachtvollen Palästen und den vielen Moscheen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

 Reisedauer:

b8. Tag: Istanbul – Kavala/Umgebung

 Reisetermin:

b3. Tag: Igoumenitsa – Metsovo – Kavala/ Umgebung Am Vormittag erreichen wir in Igoumenitsa das griechische Festland. Unsere Fahrt führt durch das nordgriechische Gebirge via Ioannina in das malerische Bergdorf Metsovo. Von dort fahren wir weiter via Thessaloniki vorbei an der Halbinsel Chalkidiki in die Bucht von Kavala. Hotelbezug in der Region.

Bereits ist es an der Zeit, die Türkei zu verlassen. Unsere Fahrt führt via Edirne zurück nach Griechenland in die Region Kavala. Hotelbezug.

b4. Tag: Kavala/Umgebung – Canakkale Auf unserer Weiterfahrt entlang dem Ägäischen Meer erreichen wir die griechisch/türkische Grenze. Ab hier begleitet uns die einheimische Reiseleitung. Über Gelibolu führt die Reise in südlicher Richtung an die Meerenge. Hier setzen wir mit der Fähre nach Nordwest-Anatolien in Kleinasien über und erreichen den heutigen Übernachtungsort Canakkale. Gemeinsam besichtigen wir das sagenumwobene Trojanische Pferd. Hotelbezug. b5. Tag: Canakkale – Bosporus – Istanbul Wir verlassen Canakkale und setzen unsere Reise nach Istanbul fort. Auf einer abwechslungsreichen Route entlang dem Marmarameer passieren wir Bursa, welche mit ihren Moscheen und Ziegeldächern als typische anatolische Stadt gilt. In Yalova steigen wir auf das Fährschiff und überqueren die Bucht von Izmit. Weiter geht die Fahrt über die weltbekannte Bosporusbrücke zurück auf’s europäische Festland nach Istanbul, der weltoffenen

28

b9. Tag: Kavala/Umgebung – Kalambaka Durch kurzweilige Landschaften führt unsere Fahrt via Larissa nach Kalambaka. Kalambaka liegt in einer bizarren Felsenlandschaft und am Fusse der weltberühmten Meteora-Klöster. Hotelbezug. b10. Tag: Kalambaka – Meteora – Metsovo – Igoumenitsa – Fähre Den Tag beginnen wir mit der Besichtigung der auf den Felsentürmen von Mönchen errichteten und zum Unesco Weltkulturerbe gehörenden MeteoraKlöster. Früher wurden die Besucher von den Mönchen in Flaschenzügen in die schwindelnde Höhe gezogen – heute nehmen wir jedoch die bequeme Strasse! Unsere Weiterreise unterbrechen wir im malerischen Bergdorf Metsovo, welches für die Käseherstellung und als Weinanbaugebiet bekannt ist. Im Anschluss fahren wir weiter nach Igoumenitsa. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b11. Tag: Ancona – Langendorf Eine abwechslungsreiche Reise mit vielen Glanzpunkten, aber auch mit ruhigen und beschaulichen Momenten geht dem Ende entgegen. Nach einer angenehmen Überfahrt erreichen wir Ancona und fahren zurück in die Schweiz.

11 Tage Fr. 1920.–

 Reisepreis:

Ostern 27.03. – 06.04.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen inkl. 2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück

 8 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. 7 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück

 türkische Reiseleitung  Stadtführung Istanbul inkl. Eintritt Topkapi-Palast  2 Fährpassagen innerhalb der Türkei  Schifffahrt Bosporus  Besichtigung und Eintritt Meteora-Kloster  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 305.–

Zuschläge:

 Doppelkabine aussen  Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 25.– p.P. Fr. 155.–

Fremdwährungen: Euro, Türkische Lira

 Für die Einreise in die Türkei ist für Schweizer

Bürger eine gültige Identitätskarte oder einen noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Albanien, Saranda

Griechenland – Albanien – Mazedonien Unbekannte Regionen und antike Stätten

b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Parma und Modena an die adriatische Küste in den Raum Rimini. Hotelbezug und Abendessen. b2. Tag: Raum Rimini – San Marino – Ancona – Fähre Auf dem Weg nach Ancona passieren wir San Marino, die älteste bestehende Republik der Welt. Nützen Sie die Zeit und schlendern Sie durch die schönen Gassen, über die Plätze und geniessen Sie den fantastischen Blick auf die Adria. In Ancona Einschiffung und Kabinenbezug. b3. Tag: Igoumenitsa – Gjirokastër – Butrint – Sarandë Am Morgen erreichen wir in Igoumenitsa das griechische Festland. Wir setzen unsere Fahrt durch das nordgriechische Gebirge via Ioannina an die albanisch/griechische Grenze fort nach Gjirokastër, einer der schönsten Städte Albaniens. Gjirokastër klebt neben einer Burg am Berghang und besteht aus einem kompakten Stadtkern mit alten Häusern. Nach der Besichtigung der zum Unesco Weltkulturerbe gehörenden Stadt fahren wir weiter nach Butrint, das malerisch auf einer kleinen Halbinsel im Butrint-See liegt. Im Anschluss an die Besichtigung der antiken Stadt und des zweiten albanischen Weltkulturerbes fahren wir an die Küste nach Sarandë. Hotelbezug und Abendessen. b4. Tag: Sarandë – Berat – Tirana Auf unserer Fahrt nach Tirana besichtigen wir Berat, die „Stadt der 1000 Fenster“, mit dem einzig-

artigen Burgberg mit seinem fantastischen Ausblick und den kleinen, verwinkelten Gassen. Am Nachmittag erreichen wir Tirana mit seinen vielen, farbigen Häuser. Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der albanischen Hauptstadt kennen. Hotelbezug und Abendessen. b5. Tag: Tirana – Ohrid Wir verlassen Albanien und fahren durch das gebirgige Landesinnere via Elbasan nach Mazedonien. Unsere Reise führt durch die wunderschöne Landschaft des Ohrid-Sees zum gleichnamigen Ort. Die orientalisch geprägte Altstadt Ohrids mit den typischen Bürgerhäusern und der Ohridsee mit seinem glasklaren, türkisgrünen Wasser gehören zum Unesco Weltkulturerbe. Nach der Stadtführung Hotelbezug für zwei Übernachtungen und Abendessen. b6. Tag: Mavrovo Nationalpark Heute besuchen wir den Mavrovo Nationalpark, welcher mit seiner fast unberührten, traumhaften Landschaft vielen Tieren und Pflanzen Lebensraum bietet. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Ohrid. Abendessen. b7. Tag: Ohrid – Kalambaka Auf unserer Weiterfahrt verlassen wir Mazedonien und fahren durch das gebirgige Landesinnere via Bitola nach Kalambaka. Die griechische Stadt liegt in einer bizarren Felsenlandschaft am Fusse der weltberühmten Meteora-Klöster. Hotelbezug und Abendessen. b8. Tag: Kalambaka – Meteora – Metsovo – Igoumenitsa – Fähre Am Vormittag besichtigen wir die auf den Felsentürmen von Mönchen errichteten und zum Unesco Weltkulturerbe gehörenden Klöster. Früher wurden die Besucher von den Mönchen in Flaschenzügen in die schwindelnde Höhe gezogen – heute nehmen wir jedoch die bequeme Strasse! Unsere Weiterreise unterbrechen wir im malerischen Bergdorf Metsovo, welches für die Käseherstellung und als Weinanbaugebiet bekannt ist. Im Anschluss fahren wir weiter nach Igoumenitsa. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b9. Tag: Ancona – Langendorf Nach einer angenehmen Überfahrt erreichen wir wiederum Ancona und fahren zurück in die Schweiz. Viele unvergessliche Erlebnisse werden uns noch lange an die einzigartige Reise erinnern.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

9 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1565.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

RUNDREISEN

Auf unserer neuen Rundreise entdecken wir Naturschönheiten, reiche Kulturschätze und eine wechselvolle Geschichte in den uns noch eher unbekannten Ländern Griechenland, Albanien und Mazedonien. Auch werden wir gleich vier antike Stätten des Unesco Weltkulturerbes sehen. Bergige Landschaften sind auf unserer Reise ein ständiger Begleiter und bilden mit der urwüchsigen Landschaft ein farbenfrohes Spektakel. Erleben Sie in Albanien und Mazedonien noch die Ursprünglichkeit – vor allem in Albanien scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Nicht selten holpert ein voll beladener Eselskarren an uns vorbei. Entdecken Sie mit uns eine lange verborgene und faszinierende Welt.

15.09. – 23.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen in 2-Bettkabinen aussen inkl. Frühstück

 6 Übernachtungen in 4-Sternhotels inkl. Halbpension

 Eintritt und Führung Gjirokastër und Butrint  einheimische Reiseleitung in Albanien  Stadtrundfahrt Tirana  Stadtführung Ohrid  Eintritt und Führung Meteorakloster  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 170.–

Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 180.–

Fremdwährungen: Euro, albanische Leke, mazedonischer Denar

 Für die Einreise nach Albanien ist für Schweizer

Bürger ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.

29


Blick in die Heide

eeküste

Erholung an der Nords

Nordseeküste mit Helgoland Helgoland: Der bekannte Spruch „Grün ist das Land, rot ist die Kant, Weiss ist der Sand, das sind die Farben von Helgoland“ könnte nicht treffender sein. Rund 70 km vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Buntsandsteinfelsen mit grünem Land aus dem Wasser und präsentiert sich mit einer einmaligen Flora und Fauna. Natur pur, klare Luft, sauberstes Wasser und schneeweisser Sand machen Deutschlands Hochseeinsel zu einer Oase der Ruhe und zu einem einzigartigen Naturerlebnis.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Bremen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg im Breisgau – Frankfurt und Dortmund nach Bremen. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Bremen und Bremerhaven Während einer geführten Besichtigung der Hafenanlage in Bremerhaven bestaunen wir die Ozeanriesen und erhalten einen Eindruck über die Organisation eines Welthafens. Bei der anschliessenden Führung durch die Stadt der „Bremer Stadtmusikanten“ entdecken wir die Hansestadt mit dem wunderschönen alten Rathaus. b3. Tag: Helgoland Nach dem Frühstück Fahrt ab Bremen nach Cuxhaven. Anschliessend Schifffahrt mit einem modernen Katamaran nach Helgoland. Freier Aufenthalt auf der Insel – oder genau genommen auf den beiden Inseln, wobei Unter- und Oberland nur durch einen Lift und einer Treppe verbunden sind. Vielleicht unternehmen Sie eine Rundwanderung auf dem Klip-

Helgoland

30

Lüneburger Heide 4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 560.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Auffahrt 09.05. – 12.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel mit Halbpension  Führung Bremerhaven  Stadtführung Bremen  Schifffahrt nach Helgoland Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 100.–

Fremdwährung: Euro

penwanderweg und besichtigen die „Lange Anna“, den bekanntesten Felsen der Insel? Oder Sie bummeln auf den Promenaden des Unterlandes und profitieren bei Ihrem Einkauf von der Zollfreiheit? Nach einem erlebnisreichen Tag verlassen wir die „Rote Insel“ und fahren zurück ans Festland. b4. Tag: Bremen – Langendorf Mit vielen eindrucksvollen Erlebnissen treten wir die Heimreise via Dortmund – Frankfurt und Freiburg im Breisgau in die Schweiz an.

Hier erwartet Sie ein Ferienerlebnis, das noch lange in Ihnen nachklingen wird. Denn so, wie man sich die Heide mit violett blühendem Heidekraut, dazwischen schlanke Wacholder- und Birkengruppen, Heidekaten und weidende Schnucken vorstellt, so verträumt werden Sie diese erleben. Die Lüneburger Heide und „das Alte Land“ mit seinen Riegelhausstädtchen bringen Ihnen ein Stück Kindheit und Erinnerungen an die Märchenwelt zurück. b1.Tag: Langendorf – Celle Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Frankfurt – Kassel und Göttingen nach Celle. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Lüneburger Heide – Walsrode – Naturschutzpark Wilsede Heute unternehmen wir eine Rundfahrt durch die Lüneburger Heide via Bergen und Winsen nach Walsrode. Hier haben wir die Gelegenheit, den Weltvogelpark zu besuchen. Über Soltau und Schneverdingen fahren wir zum Naturschutzpark Wilsede, dem Herzstück der Heide. Geniessen Sie die gemütliche Kutschenfahrt durch die malerische Heidelandschaft. b3. Tag: Lüneburg und das „Alte Land“ an der Elbe Den heutigen Ausflug verbringen wir wiederum in

Lüneburger Heide

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Helgoland

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 585.–

 Reisepreis:

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Eintritt Weltvogelpark Walsrode  Stadtführung Lüneburg  Ausflüge in die Lüneburger Heide  Kutschenfahrt durch die Heide Einzelzimmerzuschlag:

mit Helgoland und Sylt

20.08. – 23.08.2013

p.P. Fr. 70.–

Fremdwährung: Euro

der einzigartigen Lüneburger Heide mit ihren typischen Heidedörfern und schönen Backsteinstädtchen und dem nicht weniger reizvollen „Alten Land“ an der Elbe. Geführter Stadtrundgang in der tausendjährigen Salzstadt Lüneburg. Im nahen Scharnebeck besichtigen wir das grösste Schiffshebewerk der Welt. b4. Tag: Celle – Langendorf Heute verlassen wir die Lüneburger Heide und fahren zurück in die Schweiz.

Das Landschaftsbild der deutschen Nordseeküste wird geprägt von der Nordsee und dem im Rhythmus der Gezeiten über Jahrtausenden entstanden, fruchtbaren Naturlandschaft des Wattenmeers. Neben dem sich ständig verändernden Naturschauspiel entdecken wir die Hansestädte Bremen und Hamburg sowie die Inseln Helgoland und Sylt.

 Reisedauer:

b1. Tag: Langendorf – Bremen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Frankfurt und Dortmund nach Bremen. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

Ihre Inklusivleistungen:

b2. Tag: Bremen und Bremerhaven Während einer geführten Besichtigung der Hafenanlage in Bremerhaven bestaunen wir die Ozeanriesen und erhalten einen Eindruck über die Organisation eines Welthafens. Bei der anschliessenden Führung durch die Heimat der „Bremer Stadtmusikanten“ entdecken wir die Hansestadt mit dem wunderschönen alten Rathaus. b3. Tag: Bremen – Helgoland – Hamburg Unsere Fahrt führt uns heute zuerst nach Cuxhafen, von wo aus wir mit einem Schiff nach Helgoland übersetzen. Mit seiner bewegten Geschichte und einer einzigartigen Naturlandschaft ist Helgoland die einzige deutsche Hochseeinsel. Wir unternehmen eine Rundwanderung auf dem Klippenwanderweg und besichtigen die „Lange Anna“, den bekanntesten Felsen der Insel. Anschliessend bleibt Ihnen noch Zeit für einen Bummel durch die Promenaden und einen zollfreien Einkauf. Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt verlassen wir die „Rote Insel“ und fahren zurück aufs Festland und weiter im Car nach Hamburg. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b4. Tag: Hamburg Während einer interessanten Stadtführung lernen wir die unzähligen Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Hamburg kennen. An manchen Stellen kann man das alte Hamburg noch sehr gut nachvollzie-

Hamburg, Nikolaifleet

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

 Reisepreis:  Reisetermin:

6 Tage Fr. 845.– Maria Himmelfahrt 11.08. – 16.08.2013

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels     

inkl. Halbpension Führungen in Bremerhaven und Bremen Ausflug Helgoland inkl. Schifffahrt Stadtführung Hamburg Ausflug Insel Sylt inkl. Bahn- und Inselrundfahrt exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

 Reisetermin:

Naturerlebnis Nordsee

p.P. Fr. 130.–

Fremdwährung: Euro

hen, z.B. in der Strasse „Cremon“. Hier gab es einst Speicher und Wohnhäuser mit einer Fleetund Strassenfront, so dass die Handelsgüter auf dem Wasser- und Landweg transportiert werden konnten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie Lust, auf einer Hafenrundfahrt die salzige Meeresluft zu schnuppern oder auf einen Bummel durch die Einkaufsviertel und Altstadt oder zu einem Besuch auf der Reeperbahn. b5. Tag: Insel Sylt Unser heutiges Tagesziel erreichen wir nach einer Bahnfahrt von Klanxbüll nach Westerland: die Insel Sylt. Dort lernen wir auf einer Rundfahrt im Inselbus die Insel mit ihren Naturschönheiten wie die kilometerlangen Sandstrände, das Wanderdünengebiet, die Leuchttürme und die Reetdachhäuser näher kennen. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit, durch Westerland zu bummeln oder ein Bad in der Nordsee zu nehmen. Die Rückfahrt auf das Festland und nach Hamburg erfolgt wiederum mit der Bahn und unserem Car. b6. Tag: Hamburg – Langendorf Nach abwechslungsreichen Tagen verlassen wir die Nordseeküste und kehren mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen zurück in die Schweiz.

31


REISE IM Kreidefelsen Rügen

Insel Rügen – stille Schönheit Erlebnisreiche Rundreise mit Störtebeker-Festspiel, Dresden und Berlin Bei dieser erlebnisreichen Ostdeutschland-Rundreise lernen Sie einige der schönsten Landschaften Deutschlands kennen. Zu dem riesigen Seengebiet in der Mecklenburgischen Schweiz gehören auch die Insel Rügen, Deutschlands grösste Insel und der Spreewald.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Dresden Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Karlsruhe – Heilbronn und Nürnberg nach Dresden. Hotelbezug. b2. Tag: Dresden – Spreewald – Berlin Am Morgen erwartet uns die Reiseleitung zu einem Stadtrundgang in Dresden. Perlen sächsischer und italienischer Barockbaukunst prägen das historische Zentrum der Stadt. Wir sehen u.a. den Zwinger, der zu den schönsten Barockbauten Deutschlands zählt, den Theaterplatz mit Semperoper und die Kathedrale. Mittags verlassen wir das „Elbflorenz“ und fahren durch die Niederlausitz und den Spreewald. In dieser einmaligen Naturlandschaft von Lübbenau unternehmen wir eine Kahnfahrt. Anschliessend setzen wir die Fahrt nach Berlin fort. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Berlin Auf einer Rundfahrt lernen wir Berlin, die Metropole an der Spree kennen. Sehenswert sind der Kurfürstendamm, die Gedächtniskirche, das Brandenburger Tor, der Reichstag, die Staatsoper „Unter den Linden“, der Gendarmenmarkt, der deutsche und französische Dom, das Nikolaiviertel,

der Alexanderplatz, die Museumsinsel und das Schloss Charlottenburg. Das Abendessen geniessen wir in einem Berliner Lokal. b4. Tag: Mecklenburgische Seenplatte – Insel Rügen Nach dem Frühstück reisen wir weiter nordwärts durch die Mecklenburgische Seenplatte. Die wunderschöne Landschaft und der harmonische Wechsel zwischen kristallklaren Seen, Laub- und Mischwäldern, Feld- und Wiesenlandschaften, sanft geschwungenen Hügelketten, bietet uns einen erholsamen und naturnahen Tag. Anschliessend fahren wir weiter auf die Insel Rügen an der Ostsee. Hotelbezug für drei Übernachtungen auf Rügen. Geniessen Sie den fantastischen Blick vom Hotel über das weite Meer. b5. Tag: Insel Rügen – Störtebeker Festspiele Den heutigen Tag verbringen wir auf der berühmten Insel Rügen. Wir sehen die Kreidefelsenküste und besuchen das berühmte Seebad Binz. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch am Abend der Störtebeker-Festspiele. Die Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker werden Sie in die Welt der Hanse und der Piraterie entführen. Zum Abschluss erleben wir ein Feuerwerk über dem „Grossen Jasmunder Bodden“, das unseren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. b6. Tag: Kap Arkona Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir zum nördlichsten Punkt,

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1375.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

21.07. – 28.07.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension

 Abendessen in einem Berliner Lokal (im Rahmen der HP)

 Stadtführungen in Dresden und Berlin  Kahnfahrt im Spreewald  Ausflüge gemäss Programm  Ticket Störtebeker-Festspiele 2. Kat.  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 235.–

Fremdwährung: Euro

dem Kap Arkona. Dort besichtigen wir die beiden Leuchttürme, die zusammen mit dem Peilturm, dem Fischerdörfchen Vitt, der Wallanlage und der Tempelburg zum Flächendenkmal gehören. b7. Tag: Insel Rügen – Potsdam – Leipzig Heute verlassen wir die Ostsee. In Potsdam sehen wir das Schloss Sanssouci, welches 1747 erbaut wurde. Weiter geht die Reise nach Leipzig. Hotelbezug. b8. Tag: Leipzig – Langendorf Heimfahrt über Erfurt – Eisenach – Bad Hersfeld und Frankfurt in die Schweiz.

32

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Keukenhof

Holland – Land der Blumen

b1. Tag: Langendorf – Amersfoort Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Hockenheim – Koblenz – Köln – Düsseldorf und Arnheim in die Region Amersfoort. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Keukenhof – Den Haag Besichtigung des weltberühmten Keukenhofs. Der Park ist von atemberaubender Schönheit mit Millionen von Blumen, Teichen und Bächen, grossen Glashaus-Ausstellungen und einer betriebsbereiten Windmühle. Weiter besuchen wir Den Haag und Scheveningen mit ihren Palästen. b3. Tag: Amsterdam – Volendam Heute besuchen wir die holländische Hauptstadt mit ihren vielen prächtigen Patrizierhäusern und unternehmen eine Grachtenrundfahrt durch die vielen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden

Kanäle. Anschliessend fahren wir nach Volendam. Geniessen Sie den Aufenthalt im typischen Fischerdorf am Ijsselmeer. Wer durch die kleinen Gässchen der Altstadt schlendert, fühlt sich um hundert Jahre in der Zeit zurückversetzt. b4. Tag: Amersfoort – Langendorf Rückfahrt über Brüssel – Luxemburg – Metz und Colmar in die Schweiz. 4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 595.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

18.04. – 21.04.2013 Auffahrt 09.05. – 12.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

RUNDREISEN

Holland, das Land der Blumen und der Holzschuhe, zeigt sich seinen Besuchern in abwechslungsreichen Bildern: beschauliche Windmühlen, tausende von Grachten und blühenden Blumenfeldern. Besonders im Frühling, wenn der weltberühmte „Keukenhof“ von Ende März bis Ende Mai seine Pforten geöffnet hat, können wir Ihnen eine Fahrt nach Holland empfehlen. Jedes Feld leuchtet in einer anderen Farbe und bietet dem Besucher einen bezaubernden Anblick.

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Eintritt Keukenhof  Grachtenrundfahrt in Amsterdam Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 120.–

Fremdwährung: Euro

Amsterdam

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

Keukenhof

33


REISE IM Wachau, Stift Dürnstein

Wien – Burgenland mit Wachau und Bratislava Neben Wien gehört die Region Wachau mit zum Schönsten, was Österreich zu bieten hat. In Wien stehen das Schloss Schönbrunn und der StephansDom, es dreht sich das Riesenrad, es singen die Sängerknaben und es tanzen die weissen Lipizzanerhengste. Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist das Burgenland mit seinem Neusiedlersee, den endlosen Ebenen, sanft geschwungenen Hügeln, Störchen und die mit Schilf gedeckten Häusern.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Salzburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Kufstein und Rosenheim nach Salzburg. Bei einer Stadtführung sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt. Hotelbezug. b2. Tag: Salzburg – Wachau – Wien Wir setzen die Reise durch das Strudengau und das Nibelungengau Richtung Wien fort. Ab Melk geniessen wir bei einer gemütlichen Donauschifffahrt durch die Wachau die einmalige Landschaft mit ihren Burgen und Weinbergen. Abends Ankunft in Wien und Hotelbezug für vier Übernachtungen. b3. Tag: Wien Heute steht eine geführte Stadtrundfahrt auf dem Programm. Wien steht für Kaffeehaustradition und gemütliche Lebensart. Schwelgen Sie in nostalgischen Erinnerungen an die Donau-Monarchie, an Kaiserinnen und Walzerkönige, an Schlösser und Hofreitschule. Anschliessend können Sie Wien mit seinem besonderen Charme selber entdecken. Am Abend geniessen wir in einem Heurigen-Lokal in Grinzing das Abendessen. b4. Tag: Burgenland Bei unserem Ganztagesausflug ins Burgenland fah-

Wien, Rathaus

34

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

6 Tage Fr. 995.– 21.04. – 26.04.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  5 Übernachtungen in zentral gelegenen guten     

Mittelklassehotels inkl. Frühstücksbuffet und 4 x Abendessen Stadtführungen in Wien und Salzburg Ausflug ins Burgenland mit Führung Heurigen-Abend inkl. Abendessen Schifffahrt auf der Donau exkl. allfällige Eintritte

Fakultativer Ausflug:

 Bratislava inkl. Katamaran und Stadtführung

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 98.– p.P. Fr. 115.–

Fremdwährung: Euro

ren wir zuerst zum einzigen Steppensee unseres Kontinents, dem Neusiedlersee. In Richtung ungarischer Grenze wechseln sich prächtige Weingebiete und bekannte Weinorte mit einer einmaligen Puszta Landschaft ab. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. b5. Tag: Wien – Bratislava fakultativ Mit dem Schnellkatamaran erreichen wir auf der Donau die Altstadt von Bratislava. Die Hauptstadt der Slowakischen Republik lernen wir bei einer Stadtführung durch die malerische Altstadt mit dem Primatialpalais, dem Rathaus und dem Michaelertor kennen. Anschliessend bleibt Ihnen genügend Zeit, durch die Strassen oder durch einen der Parks zu schlendern oder vom Burgberg aus die herrliche Sicht über die Stadt zu geniessen. Gegen Abend Rückfahrt nach Wien. b6. Tag: Wien– Langendorf Heute treten wir die Heimreise via Salzburg – München und Bregenz zurück in die Schweiz an.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Blick in das Seewigtal

Die Steiermark muss man nicht nur gesehen, sondern auch erlebt haben. Das waldreichste Bundesland Österreichs hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ein Genuss für das Auge stellt die Blumenstrasse dar, welche ein prächtiges Farbenspiel bietet. Erleben Sie mit uns die Faszination und den Reiz der steirischen Weinberge, wo sich zwischen sonnigen Gärten die südweststeirische Weinstrasse hindurch schlängelt. Sie werden sehen: Egal wo Sie sind, Sie sind immer mittendrin im Erlebnis Steiermark. b1. Tag: Langendorf – St. Ruprecht/Raab Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Arlberg – Innsbruck – Wörgel – Pass Thurn – Zell am See – Bischofshofen – Schladming und Graz nach St. Ruprecht an der Raab. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Weststeiermark und die Lipizzaner Heute besuchen wir das bekannte Gestüt in Piber mit den edlen Lipizzanern. Wir sehen die noch dunklen Fohlen im Laufstall und erfahren viel über Zucht und Geschichte. In Bärnbach besichtigen wir die Kirche, die vom berühmten Künstler Friedenreich Hundertwasser umgestaltet wurde und einmalig in ihrer Art ist. Die Rückfahrt führt uns über die Schilcherweinstrasse in der wunderschönen Hügellandschaft der Weststeiermark.

b3. Tag: Steirische Apfelstrasse mit Kernölmühle Nach dem Frühstück erkunden wir die Apfelstrasse inmitten des oststeirischen Hügellandes. Auf der Steirischen Apfelstrasse sind mehr als eine Million Apfelbäume auf 25 km. Unterwegs halten wir in Puch, dem Hauptort der Apfelstrasse. Die Grundidee der regionalen Bauern ist, die wunderbare Gegend des heimischen Obstbaus und deren Erzeugnisse allen Menschen näher zu bringen. Auf dem Weg zum „Schwarzen Gold“ führt uns die Fahrt an der mächtigen Rigersburg vorbei. In einer Ölmühle erfahren wir, wie das Kürbiskernöl gewonnen und weiterverarbeitet wird. b4. Tag: Maribor und die Steirische Toskana Am Morgen besichtigen wir mit einem Stadtführer Maribor in Slowenien. Der alte Stadtkern der Kulturhauptstadt Europas von 2012 wird von einer Wehrmauer aus dem 13 Jh. umschlossen. Sehenswert sind auch das Stadtschloss oder das Haus der Alten Rebe, wo die älteste Weinrebe der Welt seit fast einem halben Jahrhundert an der Fassade rankt und gedeiht. Die Rückfahrt führt uns über die südsteirische Weinstrasse durch malerische Dörfer und durch eine wunderschöne, verträumte Hügellandschaft, die an die Toskana erinnert. Die Weinstrasse verläuft mitten durch das Weinbaugebiet der steirischen Windischen Büheln entlang der ös-

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

6 Tage Fr. 925.– 04.08. – 09.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  5 Übernachtungen im Gartenhotel Ochsenberger inkl. Halbpension

 Steirisches Schmankerlbuffet (im Rahmen der HP)  Eintritt und Führung Gestüt Piber  Eintritt und Führung Hundertwasser-Kirche  Besuch einer Ölmühle  Stadtführungen in Graz und Maribor  freie Benutzung der Wellnesslandschaft  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

Erlebnisreise Steiermark

p.P. Fr. 70.–

Fremdwährung: Euro

terreichisch-slowenischen Staatsgrenze, teilweise auf der Grenzlinie und einige Meter sogar auf slowenischem Territorium. b5. Tag: Graz Den heutigen Tag verbringen wir in Graz. Mit einem Stadtführer schlendern wir durch die Altstadt mit ihren engen Gässchen und Plätzen, vorbei an imposanten Bauten und vielen Museen und Galerien. Anschliessend bleibt genug Zeit, um Graz auf eigene Faust zu entdecken. Am Abend werden wir vom Hotel mit einem steirischen Schmankerlbuffet zum Abschied verwöhnt b6. Tag: St. Ruprecht/Raab – Langendorf Heute verlassen wir die Steiermark. Unsere Rückreise führt via Phyrnautobahn – Salzburg – München und Bregenz zurück in die Schweiz.

Graz

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

35


Achensee Traunsee

Traunsee – Gut Aiderbichl

Perle im Tirol

Die prachtvolle Berg- und Seenlandschaft des Salzkammergutes mit seinen 76 Seen ist eine der vielfältigsten und interessantesten Regionen Österreichs. Auf unserer Reise besuchen wir neben Gut Aiderbichl auch die Mozartstadt Salzburg sowie die Region um den Traunsee.

Achensee – Pertisau – Maurach

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Traunsee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Memmingen – München – Chiemsee und durch das Salzburgerland nach Traunkirchen. Die bezaubernde Wirkung des in der prachtvollen Berg- und Seenlandschaft gelegenen Traunsees wurde bereits von den alten Römer erkannt. Sie bezeichneten ihn als „Lacus Felix“ – den glücklichen See. Hotelbezug in der Region Traunsee für drei Übernachtungen. b2. Tag: Gut Aiderbichl – Salzburg Am Vormittag besuchen wir eine spezielle Begegnungsstätte zwischen Mensch und Tier: Gut Aiderbichl. Bei einem geführten Rundgang über den Hof erfahren wir viel Wissenswertes, berührende Tiergeschichten und die ganzheitliche Philosophie des berühmten Gutshofes. Am Nachmittag lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt Salzburg kennen, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Im Anschluss haben Sie Zeit, auf eigene Faust durch die Gassen der Altstadt zu schlendern. b3. Tag: Traunsee – Gmunden Nach einer Schifffahrt auf dem Traunsee besuchen wir Gmunden. Die lebhafte Stadt mit südlichem

Der hellgrüne, von dunklen Nadelwäldern umgebene Achensee ist mit 9 km Länge, 1 km Breite und 133 m Tiefe der grösste und schönste der Tiroler Seen. Der See bietet mit seinen Orten Maurach und Pertisau jedem Gast einen abwechslungsreichen Aufenthalt. b1. Tag: Langendorf – Achensee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Arlberg – Lech – Warth – Lechtal – Reutte – Fernpass und Innsbruck an den Achensee. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Achensee Freier Aufenthalt. Vielleicht unternehmen Sie eine gemütliche Schifffahrt oder eine Wanderung am idyllischen Achensee?

Salzburg

 Reisedauer:  Reisepreis:

4 Tage Fr. 565.–

 Reisetermine: Auffahrt 09.05. – 12.05.2013 29.08. – 01.09.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Führung Gut Aiderbichl  Stadtführung Salzburg  Schifffahrt Traunsee  Ausflüge gemäss Programm  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

 Reisedauer: p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

Gut Aiderbichl

36

b3. Tag: Achensee – Langendorf Die Heimreise führt über Innsbruck – Landeck – Paznaun-Tal – Silvretta-Hochalpenstrasse – Montafon – Bludenz und Feldkirch zurück in die Schweiz.

 Reisepreis:  Reisetermine:

3 Tage Fr. 295.– 14.06. – 16.06.2013 01.07. – 03.07.2013

Ihre Inklusivleistungen:

Charme liegt einmalig am Ufer des Traunsees, umgeben von Bergen und bietet mit ihrer kulturellen Vergangenheit ein besonderes Flair.

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel

b4. Tag: Traunsee – Langendorf Ein letzter Blick auf das herrliche Panorama des Salzkammergutes – und schon geht es wieder Richtung Heimat. Die Fahrt führt via Innsbruck zurück in die Schweiz.

Einzelzimmerzuschlag:

inkl. Halbpension

p.P. Fr. 45.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Almabtrieb

Almabtrieb und Bauernfest in Meransen & Stargast Marc Pircher

b1. Tag: Langendorf – Puster-/Eisacktal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Feldkrich – Landeck – Reschenpass – Vinschgau – Meran – Bozen und Brixen ins Puster- oder Eisacktal. Begrüssungstrunk und Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Meran – Kalterer See Den Vormittag verbringen wir in Meran. Schlendern Sie in der Kurmetropole entlang der mittelalterlichen Lauben und Bauten im Jugendstil. Am Nachmittag geht die Fahrt zum Kalterer See, dem grössten und wärmsten See Südtirols. Gemütliche Einkehr bei einem Weinbauern zu einer Weindegustation. Abends Rückfahrt zum Hotel. b3. Tag: Almabtrieb mit Bauernfest – Marc Pircher Am Vormittag Fahrt nach Meransen. Musikgruppen und Marc Pircher sorgen für stimmige Unterhaltung bevor gegen Mittag die geschmückten Almkühe eintreffen und das Bauernfest beginnt. Das Vieh wird von Sennen und Sennerinnen in Trachten und mit Rechen und Sensen, Kutschen, Klöppler, Zwergziegen, Haflinger Pferden, Heuwagen und

Schafe heim gebracht. An vielen Ständen wird Südtiroler Handwerk gezeigt und angeboten. b4. Tag: Puster-/Eisacktal – Langendorf Mit vielen volkstümlichen Eindrücken treten wir die Heimreise an. Unsere Fahrt führt via Brenner – Innsbruck – Arlberg und Feldkirch zurück in die Schweiz.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

4 Tage Fr. 435.– 26.09. – 29.09.2013

RUNDREISEN

Der Almabtrieb in Meransen (1414 m) ist schon längst Tradition und zu einem schönen südtirolischen Volksfest geworden. Volkstanzgruppen, Trachtenvereine und Schuhplattergruppen aus Nah und Fern nehmen am Einzug mit dem geschmückten Almvieh teil. Zum Abschluss des Festes tritt Marc Pircher auf.

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Begrüssungstrunk im Hotel  1 x Südtiroler Törggelessen (im Rahmen der HP)  Weindegustation  Almabtrieb mit Marc Pircher  1 Bratwurst inkl. Getränk beim Almabtrieb Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 50.–

Fremdwährung: Euro

Marc Pircher

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

37


RUNDREISEN

Bernina-Express

Von den Gletschern zu den Palmen

Südtirol – Dolomiten

Mit dem Bernina Express

Das zu Italien gehörende Südtirol wird oft als eine „Ecke des Paradieses” bezeichnet. Südtirol heisst auch üppige Wein-, Obst- und Waldhänge, milde Temperaturen von April bis Oktober, wenig Regen und kaum Nebel. Das gesunde Klima und die vorbildliche Gastfreundschaft werden Sie begeistern.

Das sonnige Puschlav, auf italienisch Valposchiavo genannt, ist das kleine italienischsprachige Tal im Süden Graubündens und verbindet das Engadin mit dem Veltlin. Von der hochalpinen Eis- und Schneeregion der Bernina gelangt der Besucher durch eine einzigartig abwechslungsreiche Vegetation an den Comersee.

 Reisedauer:

b1. Tag: Langendorf – Bernina – Livignotal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Sargans – Chur – Lenzerheide – Tiefencastel – Marmorerasee und über den Julierpass ins Engadin. Am Mittag treffen wir in St. Moritz ein, wo wir genügend Zeit haben, den Weltkurort zu erkunden. Am Nachmittag dann der erste Höhepunkt der Reise: Die Fahrt mit dem Bernina Express. Mit den legendären und komfortablen Wagen der RhB fahren wir durch eine fantastische und abwechslungsreiche Landschaft und über den Bernina-Pass (2330 m) bis ins Puschlav. Weiterfahrt mit dem Car ins Livignotal. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

Ihre Inklusivleistungen:

b2. Tag: Rosegtal Am Vormittag Fahrt über Zernez nach Pontresina. Hier verlassen wir die technisierte Welt und fahren mit der Pferdekutsche in das wildromantische Rosegtal hinein. Nach der letzten Steigung erreicht man den mächtigen Talkessel und eine einmalige Gletscherkulisse erwartet uns. Der Rückweg führt uns in das Einkaufsparadies Livigno. Hier haben Sie die Möglichkeit, zollfrei einzukaufen.

3 Tage Fr. 395.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

22.07. – 24.07.2013 02.09. – 04.09.2013

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in Mittelklasshotel

inkl. Halbpension  Willkommensdrink  Bahnfahrt St. Moritz – Poschiavo mit dem Bernina Express  Kutschenfahrt ins Roseggtal Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 45.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Maloja-Pass – Langendorf Wir verlassen das Livignotal und fahren über den Malojapass und Chiavenna an den Comersee. Unsere Weiterreise führt via Menaggio und Como an den Luganersee, bevor wir via Lugano und durch die Leventinal Airolo erreichen. Nach unserer Fahrt über den Gotthardpass und durch die Schöllenschlucht kommen wir auf der Alpennordseite an und fahren via Vierwaldstättersee zurück nach Langendorf.

b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Walensee – Feldkirch – Landeck – Reschenpass ins Südtirol. Eingebettet in einem weiten Talkessel, umgeben von mächtigen Bergen, liegt einer der ältesten und bedeutendsten Kurorte: Meran. Die Altstadt mit ihren Lauben und die durch das mediterran geprägte Klima üppige Vegetation sind einen Besuch wert. Anschliessend fahren wir weiter ins Pustertal. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Bozen – Kalterer See Am Vormittag besuchen wir die Landeshauptstadt des Südtirols. Die Fünf Stadtteile Bozens präsentieren in ihrer Vielfalt eine kleine, facettenreiche „Stadt von Welt“: überschaubar, mit beeindruckend schönem und mediterranem Flair. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zum Kalterer See, dem grössten und wärmsten See Südtirols. Gemütliche Einkehr und Weindegustation bei einem Weinbauer. Rückfahrt durch die Weinreben zum Hotel. b3. Tag: Dolomitenrundfahrt Nach dem Frühstück starten wir zu einer Rundfahrt

Meran

38

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Gardasee

 Reisepreis:

Fr. 475.–

 Reisetermine: Auffahrt 09.05. – 12.05.2013 23.09. – 26.09.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel    

inkl. Halbpension Begrüssungstrunk Dolomitenrundfahrt Ausflug Kalterer See inkl. Weindegustation exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fremdwährung: Euro

in eines der schönsten und meistbesuchten Gebiete der Alpen: den Dolomiten. Die Route führt uns über das Oberpustertal – Toblach – Höhlensteintal – Schluderbach – Dreikreuzpass – Cortina d’Ampezzo – Falzaregopass – Grödnertal – St. Christina und Klausen zurück ins Pustertal. b4. Tag: Pustertal – Langendorf Heute verlassen wir das Pustertal. Über den Brenner – Innsbruck – das Mieminger Plateau und über den Hochtannbergpass erreichen wir die Schweiz.

Gardasee an Ostern Dank dem milden mediterranen Klima hält der Frühling bereits in den ersten Märztagen seinen Einzug am Gardasee. Das verführerische Urlaubsparadies bietet die Möglichkeit, die ersehnte Jahreszeit um ein paar Wochen vorzuverlegen. Bereits nach dem Überqueren der noch schneebedeckten Alpen begrüsst Sie am Gardasee das üppige Grün der mediterranen und subtropischen Flora. Geniessen Sie die Farbenpracht der Frühlingsblüher, der Mimosen, Narzissen und Tulpen. b1. Tag: Langendorf – Gardasee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Schaanwald – Arlberg und Landeck nach Nauders. Nach dem Mittagessen Weiterreise über den Reschenpass ins Südtirol und via Meran – Kaltern – Trento und Rovereto an den Gardasee. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Nördliches Hinterland Unsere Fahrt führt via Riva an den Lago di Tenno, einem kleinen Bergsee mit smaragdgrünem Wasser. Anschliessend fahren wir weiter durch die wildromantische Sarca-Schlucht und via Vezzano und Trient nach Rovereto. Sehenswert ist die Altstadt mit ihren vielen Gassen und Palästen und einem grossen Kastell. Am Nachmittag geniessen wir in einem traditionellen Weinkeller den regionalen „Vino“, bevor wir wieder zurück an den Gardasee fahren.

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 515.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 29.03. – 01.04.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Begrüssungsdrink  örtliche Reiseleitung am 2. Tag  Gardaseerundfahrt inkl. Schifffahrt  Ausflug Hinterland inkl. Weinprobe mit Imbiss Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 85.–

Fremdwährung: Euro

RUNDREISEN

4 Tage

 Reisedauer:

b3. Tag: Gardaseerundfahrt Auf unserer heutigen Gardaseerundfahrt halten wir in Sirmione. Das Städtchen liegt auf einer weit in den See hinausragenden Landzunge. Bei der anschliessenden Schifffahrt geniessen wir das wunderschöne Panorama vom See aus. Auf der Rückfahrt haben wir genügend Zeit für einen Bummel durch Bardolino oder Garda. b4. Tag: Gardasee – Langendorf Unsere Heimreise führt via Peschiera – Brescia – Bergamo und Mailand zurück in die Schweiz.

Sirmione

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

39


Weinberge im Piemont

Piemont

Kamelienblüte in der Toskana

Shoppen – Schlemmern – schlafen – schmecken Auf unserer Kurzreise ins Piemont besuchen wir Turin zum Shoppen und sehen auf dem Weg nach Alba bezaubernde Landschaften, viele malerische Städtchen, Burgen und Schlössern geniessen die vorzügliche Küche und die herrlichen Weine.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Turin – Alba Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Montreux – Martigny – Grosser St. Bernhard und durch das reben- und burgenreiche Aostatal nach Turin. Nützen Sie den freien Aufenthalt in der italienischen Metropole zum ausgiebigen Shopping! In der Innenstadt stehen vor allem die drei Einkaufsstrassen Via Po, Via Roma und Via Garibaldi im Fokus jedes einkaufsbegeisterten Besuchers. Am späteren Nachmittag fahren wir weiter nach Alba. Hotelbezug. Am Abend geniessen wir auswärts ein typisch piemontesisches 9-Gang-Abendessen inkl. Getränke. b2. Tag: Alba – Langendorf Am Vormittag führt unser Weg über weite Hügel in üppige Weinberge des Barbarescogebietes. Verstreut liegen die verträumten Dörfer in dieser lieblichen Landschaft. Unterwegs besuchen wir ein Weingut, degustieren den regionalen Wein, welcher mit dem landestypischen Bruschetta gereicht wird.

Fr. 230.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

25.05. – 26.05.2013 29.06. – 30.06.2013 26.10. – 27.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in gutem Mittelklasshotel inkl. Frühstück

 9-Gang-Abendessen inkl. Getränke in typischem Restaurant  Weindegustation inkl. Bruschetta  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 20.–

Fremdwährung: Euro

Am Nachmittag fahren wir via Mailand zurück in die Schweiz.

Barbaresco

40

2 Tage

 Reisedauer:

mit Florenz Die ursprünglich in China und Japan beheimatete Kamelie wurde sowohl als Teepflanze, als auch wegen der Schönheit ihrer Blüten hoch verehrt und kam im 18. Jahrhundert nach Europa. Vor allem in der Toskana erfreute sie sich grosser Beliebtheit, so dass Sie dort einen grossen Teil an Pflanzen bewundern können. Folgen Sie uns auf einem Rundgang durch eine kleine versteckte Ortschaft am Fusse der Pisaner Berge. Schauen Sie über alte Steinmauern und entdecken Sie versteckte Schätze von Kamelien in verschiedensten Formen und Farben, alte Villen und rustikale Steinhäuser. In dieser Idylle befindet sich ein kleiner Fluss, dessen Wasser die Kultivierung der Kamelien in diesem Teil der Landschaft in besonderem Masse erlaubt. b1. Tag: Langendorf – Montecatini Terme Fahrt ab Langendorf und Umgebung in die Toskana via Luzern – Gotthard – Mailand – Parma und La Spezia nach Montecatini Terme. Hotelbezug für drei Übernachtungen. Vor dem Abendessen heisst das Hotel Sie mit einem Begrüssungscocktail willkommen. b2. Tag: Kamelienblüte Nach dem Frühstück erwarten uns die ortskundigen Reiseführer, um uns die schönsten Kamelien im Luceser Land zu zeigen. Wir spazieren durch den Ort S. Andrea di Campito. Hier können Sie sehr viele Kamelien bestaunen. Wir werden an dem wichtigsten Zuchtbetrieb vorbeikommen und den Garten der Villa Orsi, mit z.T. sehr alten Kamelien besuchen.

Florenz

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


San Gimignano

Fr. 399.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

14.03. – 17.03.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen im 4-Sternehotel inkl.     

Frühstücksbuffet und 4-Gang-Abendessen 1 toskanisches Abendessen (im Rahmen der HP) Begrüssungscocktail Reiseleitung Kamelienblüte Stadtführung Florenz exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 55.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Florenz Ein Besuch von Florenz, der Stadt der Medicis, gehört natürlich zu einer Toskanareise. Wir lernen mit dem Stadtführer die Sehenswürdigkeiten der Stadt am Arno kennen. Der imposante Dom, die altehrwürdige Ponte Vecchio und die herrliche Piazza Signoria begeistern immer wieder. Auch in Florenz gibt es interessante Villen mit schönen Kamelien. Anschliessend haben Sie die Möglichkeit, durch die schmalen Gassen zu bummeln.

VERSILIAKÜSTE

 Reisedauer:

Malerische Toskana

 Reisepreis:

Im Herzen Italiens erstreckt sich diese Region, deren Vielfalt an Landschaft und Kultur kaum zu überbieten ist. Es ist ein Land, in dem sich Kunstschätze und kulturelles Erbe auf harmonische Weise mit landschaftlicher Schönheit vereinen. Das Bild der Toskana bestimmen die Berge des Apennins und der Apuanischen Alpen, das Meer mit der vorgelagerten Insel Elba, eine Fülle von Kunststädten, allen voran Florenz, Pisa, Lucca und Siena und natürlich das liebliche toskanische Hügelland mit Zypressen, Weinbergen und Olivenhainen. Ganz besonders reizvoll ist die hügelige, feuchte und immergrüne Landschaft im Frühling und im Herbst. b1. Tag: Langendorf – Versiliaküste Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Mailand – Genua – La Spezia und Aurelia an die Versiliaküste. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Lucca – Florenz Nach dem Frühstück besuchen wir die Städte Lucca und Florenz. Bei einem Rundgang entdecken wir

b4. Tag: Montecatini Terme – Langendorf Nach dem Frühstück, heisst es heute Abschied nehmen. Rückfahrt in die Schweiz.

 Reisetermine:

4 Tage Fr. 545.– 21.04. – 24.04.2013 16.09. – 19.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Stadtführungen in Lucca, Florenz und Siena  Besuch eines Weingutes im Chianti-Gebiet inkl. kleinem Imbiss

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

Lucca, das mit seiner intakten, baumbestandenen Stadtmauer als eine der schönsten toskanischen Städte gilt. Die Kirchen San Martino, San Frediano und San Michele bringen die tiefe Religiösität der Stadt treffend zum Ausdruck. Anschliessend setzen wir die Fahrt fort Richtung Florenz, der Hauptstadt der Toskana. Nach einem Rundblick vom Piazzale Michelangelo, von wo wir die ganze Stadt bewundern können, entdecken wir bei einem geführten Rundgang die interessantesten Plätze der Stadt. Anschliessend haben Sie die Möglichkeit, durch die schmalen Gassen zu bummeln. b3. Tag: Siena – Chianti-Gebiet Die Reise führt uns durch typisch toskanische Hügellandschaften nach San Gimignano, das mit seinen Natursteinhäusern wie ein Stück lebendiges Mittelalter wirkt. Herausragend im ursprünglichen Sinne sind die 14 Familientürme des Städtchens. Fortsetzung der Reise in die gotische Stadt Siena mit dem herrlichen Dom, den aristokratischen Palästen und der einmaligen muschelförmigen Piazza del Campo. Auf einem geführten Stadtrundgang erfahren wir viel über diese mystische Kunststadt. Auf der Rückfahrt zum Hotel werden wir auf einem malerischen Weingut im Chianti-Gebiet einen Halt einschalten, damit wir bei einer Weindegustation mit kleinem Imbiss den bekannten Chiantiwein kosten können.

Florenz, Neptunbrunnen

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b4. Tag: Versiliaküste – Langendorf Die Heimreise erfolgt über La Spezia und Genua ins Piemont und durchs Aostatal und den Grossen St. Bernhard-Tunnel zurück in die Schweiz.

41

RUNDREISEN

4 Tage

 Reisedauer:


Portoferraio

WILD ROMANTISCHE

 Reisedauer:

Insel Elba

 Reisepreis:

Auf dieser einmaligen schönen Reise werden viele Ihrer Träume in Erfüllung gehen. Sie können die herrliche Landschaft der Toskana mit ihren typischen Pflanzen und Bäumen, wie Reben, Olivenbäume, Zypressen und Pinien bewundern. Die Insel Elba mit ihrer wildromantischen Landschaft, den verträumten Buchten und dem klaren Meerwasser wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. b1. Tag: Langendorf – Piombino – Insel Elba Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Lugano – Como – Milano und La Spezia nach Piombino. Fährüberfahrt auf die Insel Elba nach Portoferraio. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

RUNDREISEN

Menaggio

b2. Tag: Inselrundfahrt Am Vormittag besichtigen wir die Napoleon-Villa in San Martino und unternehmen anschliessend eine Inselrundfahrt auf der bekannten Napoleonstrasse. Während dem Ausflug geniessen wir bei einem Aufenthalt auf einem Weingut eine Weindegustation. b3. Tag: Bootsfahrt Von Porto Azzurro aus unternehmen wir eine Boots-

4 Tage Fr. 565.–

 Reisetermine: Ostern 29.03. – 01.04.2013 Fronleichnam 30.05. – 02.06.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Programm  Weindegustation  Fährüberfahrt Portoferraio – Piombino retour  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

fahrt entlang der langen Mövenküste. Bewundern Sie, wie sich kleine Strände und Buchten mit den steilen pittoresken Felsen abwechseln. b4. Tag: Insel Elba – Langendorf Nach dem Frühstück Fahrt zum Hafen und Überfahrt mit der Fähre ans Festland. Über Pisa – Autostrada del Sole und Milano erreichen wir die Schweiz.

Dolce Vita am Comer See „Im sonnigen Süden den Sommer begrüssen.“ Unter diesem Motto fahren wir an den Comer See. Kaum eine Region hat unsere Sehnsucht nach dem heiteren Süden so geweckt wie die der oberitalienischen Seen. Diese grossen Seen am Südrand der Alpen sind eine Mischung mediterraner Akzente und einer Vielfalt von Parks und Gärten mit exotischen Pflanzen aus aller Welt. Wie ein Fjord, eingebettet zwischen mächtigen Gipfeln der italienischen Alpen, liegt der Comer See. Eine Landschaft mit Palmen, Promenaden, verschwiegenen Gässchen und malerischen Plätzen erwartet Sie! b1. Tag: Langendorf – Cadenabbia/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard durch die Magadinoebene und Bellinzona nach Lugano. Mittagshalt in einem gemütlichen Grotto. Anschliessend Weiterfahrt nach Como. Die Stadt bietet eine kleine, schöne historische Altstadt. Viele hübsche Plätze, gepflasterte Gassen und zahlreiche Strassencafés laden zum Verweilen ein. An der Uferpromenade reihen sich prachtvolle Villen aneinander. Am späten Nachmittag Weiterfahrt in die Region Cadenabbia, einer der schönsten Orte am See. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Bergamo – Iseosee Heute steht ein Ausflug in die Lombardei zum malerischen Iseosee und nach Bergamo auf dem Programm. Die autofreie Altstadt Bergamos liegt auf einem Hügel und ist mit der Seilbahn erreichbar. Die engen Gassen laden zum gemütlichen Bum-

Elba, Hafen

42

Capo Enfola

Comer See

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Borromäische Inseln, Lago Maggiore

 Reisepreis:  Reisetermin:

4 Tage Fr. 545.– 17.06. – 20.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension  Galaabend inkl. Getränke (im Rahmen der HP)  Schifffahrt auf dem Comer See  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fremdwährung: Euro

meln ein. Weiter führt uns der Ausflug zum Iseosee. Nach einem Aufenthalt am Iseosee fahren wir zurück zum Hotel. b3. Tag: Comer Seerundfahrt und Villa Carlotta Der Comer See ist berühmt auf der ganzen Welt wegen seiner Villen, die seine Ufer schmücken, und wegen seiner Gärten, die besonders im Frühjahr mit ihren wunderbaren Farben erleuchten. Zudem besuchen wir die berühmte Villa Carlotta mit ihrem einzigartigen Garten. Abends erwartet uns ein Galaabendessen im Hotel. b4. Tag: Cadenabbia/Umgebung – Langendorf Heute verlassen wir den sonnigen Süden und fahren zurück in die Schweiz.

Borromäische Inseln im Lago Maggiore Verspüren Sie manchmal diese leise Sehnsucht nach einem Cappuccino auf einer sonnigen Piazza, einem gemütlichen Promenadenbummel oder einer stillen Bank am tiefblauen See? Freuen Sie sich auf ein Rendezvous mit unserer südlichen Sonnenstube. Die Einmaligkeit der Region rund um den Lago Maggiore liegt sicher an der landschaftlichen Schönheit und dem milden Mittelmeerklima. Die subtropische Pflanzenwelt mit rund 350 exotischen Pflanzen gibt der Landschaft einen südlichen Charakter. Villen und Gärten erzählen von der vergangenen Prunkzeit. b1. Tag: Langendorf – Lago Maggiore Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Montreux und Grosser St. Bernhard-Tunnel ins reben- und burgenreiche Aostatal. Weiterfahrt in die fruchtbare Tiefebene nach Oberitalien und an den Orta-See. Nach einer Schifffahrt auf die Insel San Giulio fahren wir weiter an den Lago Maggiore. Hotelbezug in der Region Cannobio für zwei Übernachtungen.

3 Tage

 Reisedauer:

Fr. 395.–

 Reisepreis:

 Reisetermin: Pfingsten 18.05. – 20.05.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Schifffahrt San Giulio  Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln inkl. Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

 Reisedauer:

p.P. Fr. 50.–

Fremdwährung: Euro

b2. Tag: Lago Maggiore – Cannobio Ein Marktbesuch in Italien darf natürlich nicht fehlen. Am Morgen besuchen wir den Sonntagsmarkt in Cannobio. Geniessen Sie die Marktatmosphäre am Lago Maggiore und bummeln Sie durch die Marktstände. b3. Tag: Borromäische Inseln – Langendorf Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug zu den Borromäischen Inseln: Madre, Pescatori und Isola Bella. Die Isola Madre ist wegen ihres einzigartigen exotischen Gartens bekannt. Dort wachsen u.a. Mexikokiefern sowie Kaschmir- und HimalayaZypressen. Die berühmteste der drei Inseln ist die

Isola Bella, besungen und gepriesen von Napoleon, Richard Wagner und vielen Dichtern. Berühmt wurde die Isola Bella auch durch die zehn Gartenterrassen. Anschliessend verlassen wir die Sonnenstube und fahren zurück in die Schweiz.

Isola Bella

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

43


Cinque Terre

Zauber der Cinque Terre mit Portofino Auf dieser Reise lernen Sie die herrliche Region der Cinque Terre zwischen Genua und La Spezia am reizvollen Golf von Tigullio kennen. In tiefen Felseinschnitten und auf Terrassen liegen hier Dörfer mit malerischen Häfen und engen Gässchen, in denen die Fischer und Schmuggler ungestört lebten. Einige der Ortschaften waren bis in die siebziger Jahre nicht mit dem Auto erreichbar. Die Einzigartigkeit von Natur und Kultur dieser Gegend hat die UNESCO zum Weltkulturwerk der Menschheit erklärt.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Genua – Versiliaküste Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Montreux – Grosser St. Bernhard – Aostatal und Alessandria nach Genua. Stadtführung durch die bekannte Hafenstadt. Wir sehen den Palazzo Ducale, die Kathedrale, malerische Plätze und vieles mehr. Anschliessend Weiterfahrt an die Versiliaküste. Hotelbezug für drei bzw. vier Übernachtungen. b2. Tag: Cinque Terre Mit dem Car fahren wir an die Küste der Cinque Terre und Riomaggiore, einem der typischen Cinque Terre Dörfer. Bei einem wunderschönen Spaziergang auf der berühmten Via del Amore können wir die herrliche Aussicht geniessen. Weiter führt uns der Ausflug nach Monterosso und La Spezia. Anschliessend Rückfahrt zu unserem Hotel. b3. Tag: Halbinsel Portofino Unser heutiges Programm beginnt in Camogli, von wo aus wir mit dem Schiff nach Portofino fahren. Die Schönheit und die Einzigartigkeit des ehemaligen Fischerdorfes Portofino kann man am besten vom Platz der Kirche San Giorgio geniessen. Dieser Platz ist auf einem steil ins Meer abfallenden Felsen gebaut und beherrscht die Stadt. Von hier kann man auch den Hafen und eine Reihe von bunten Häusern mit typischen Verzierungen beobachten. Die nächste Station ist das malerisch gelegene alte Hafenstädtchen Rapallo. Rückfahrt mit dem Car ins Hotel. b4. Tag: Lerici + Portovenere Den ersten Halt legen wir heute in Lerici ein, einem malerischen Badeort. Per Schiff geht es weiter um die Insel Palmaria nach Portovenere, einem malerischen Badeort mit farbigen Häusern genuesischen Baustils. Ein beliebtes Fotomotiv der Region ist die Kirche San Pietro, die direkt über dem Meer auf einer kleinen felsigen Halbinsel liegt. Gegen Abend Rückfahrt ins Hotel. (Dieser Ausflug entfällt an Ostern und Auffahrt.)

44

 Reisedauer:

4 oder 5 Tage

 Reisepreise:

4 Tage Fr. 515.– 5 Tage Fr. 615.–

 Reisetermine:

Ostern 29.03. – 01.04.2013 Auffahrt 09.05. – 12.05.2013 22.09. – 26.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  4 Übernachtungen in Mittelklasshotel inkl. Halbpension (3 Übernachtungen an Ostern/Auffahrt)

 Stadtführung Genua  geführter Ausflug Portofino inkl. Schifffahrt  geführter Ausflug Cinque Terre inkl. Bahnfahrt  Ausflug Portovenere inkl. Schifffahrt (entfällt an Ostern und Auffahrt)  exkl. zusätzliche Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 20.–/Nacht

Fremdwährung: Euro

b5. Tag: Versiliaküste – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von Bella Italia. Rückreise via Tessin in die Schweiz.

Portofino

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

Trullidorf

Apulien – Italiens Süden b4. Tag: Garganobebiet – Castel del Monte – Raum Monopoli Heute reisen wir weiter in den Absatz des Stiefels. Der Küste entlang fahren wir über Barletta nach Trani zu unserem Mittagshalt. Auf der Weiterfahrt besichtigen wir das im 13. Jahrhundert erbaute, achteckige Jagdschloss Castel del Monte mit seinen acht gleichförmigen Türmen. Vorbei an Bari erreichen wir am Abend den Raum Monopoli. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern und Chiasso durch die Poebene und die Emilia Romagna in den Raum Rimini. Hotelbezug.

b5. Tag: Alberobello – Trulli und Grotten Am Morgen unternehmen wir einen Ausflug zu den Castellana Grotten, dem bedeutendsten Tropfsteinhöhlenkomplex Europas. Hier erwartet uns ein Paradies aus Stalaktiten, Stalagmiten und durch Erosionen geformte Skulpturen. Nach der Besichtigung fahren wir in das Herz Apuliens, nach Alberobello. Die berühmten Trullis sind meist runde Kegelbauten mit charakteristischen Kegeldächern aus Kalksteinplatten. In Locorotondo haben wir die Gelegenheit, einen Spaziergang durch die Altstadt zu unternehmen. Mittagspause werden wir bei einem Weinbauern, mit ypischen Spezialitäten und Wein aus der Region, machen.

b2. Tag: Raum Rimini – Garganogebiet Wir fahren entlang des Apennins weiter nach Süden. Auf der linken Seite begleitet uns die Adria und auf der rechten Seite die Ausläufer der Abruzzen auf den Spor des italienischen Stiefels – das Garganogebiet. Hotelbezug in der Region für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Garganogebiet – Rundfahrt Auf einer ganztägigen Rundfahrt erwartet uns eine fast unberührte Natur mit traumhaften Küsten, Buchten, Landschaften und Städten. Über die verkarstete Hochfläche des Monte Gargano erreichen wir den einzigen grösseren Wald des Garganogebietes, den Foresta Umbra, einen prächtigen Buchenwald.

b6. Tag: Lecce – Gallipoli Heute besichtigen wir die Barockstadt Lecce mit ihren phantasievollen, üppig verschnörkelten Fassaden und der Basilika S. Croce. Nach einem Stadtrundgang geht es weiter nach Gallipoli. Fast wie auf einer Insel liegt die reizvolle, barockdurch-

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1175.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

21.04. – 28.04.2013

RUNDREISEN

Apulien, der wenig bekannte Absatz des italienischen Stiefels, ist ein landschaftlich faszinierendes Gebiet: reizvolle Hügellandschaften und unberührte Schluchten stehen im Kontrast zu weiten Weinund Mandelbaumfeldern, Olivenhainen und Zitrusplantagen. Nicht zu übersehen sind aber auch die Spuren vergangener Kulturen: Monumente aus byzantinischer Zeit, unterirdisch angelegte Höhlenkirchen, Felsenstädte, Kathedralen, Schlösser und die Trullihäuser in Alberobello!

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension

 teilweise örtliche Reiseleitung  Eintritt und Führung Grotten  Imbiss mit Weinprobe  exkl. zusätzliche Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 165.–

Fremdwährung: Euro

setzte Altstadt. Ein griechischer Brunnen öffnet den Eingang zu der nach Basilikum und Tomaten duftenden Stadt mit verschlungenen Gässchen und orientalischem Flair. Nach dem Aufenthalt in Gallipolli fahren wir zum südlichsten Punkt von Apulien. Auf dem Rückweg führt uns der Weg über die wunderschöne Küstenstrasse via Otranto nach Monopoli. b7. Tag: Raum Monopoli – Chianciano Terme Wir verlassen die Mezzogiorno, durchqueren den Stiefel und fahren vorbei an Neapel und Rom in die südliche Toskana nach Chianciano Terme. Hotelbezug.

Küste

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b8. Tag: Chianciano Terme – Langendorf Die Heimreise führt via Florenz und Bologna zurück in die Schweiz.

45


REISE IM Kalabriens Westküste

Kalabrien – Tropea Ferien im Land der Sonne und des Meeres Kalabrien gehört wohl zu den unbekanntesten Reiselandschaften Italiens. Unsere faszinierende Reise ist gespickt mit einer Fülle an Kultur und Natur. Uns erwartet eine Landschaft, wo spektakuläre Küsten mit weissen Sandstränden und eine rauhe, einsame Gebirgswelt ein Stück ursprüngliches Italien vermitteln.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Toskana Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso und Mailand durch die Toskana in den Raum Chianciano Terme. Hotelbezug. b2. Tag: Toskana – Tropea Wir setzen die Fahrt über Rom – Napoli und Salerno fort. Entlang des Tyrrhenischen Meers kommen wir nach Tropea, einem hübschen Ort an der Küste. Hotelbezug für sechs Übernachtungen.

einzig ständig aktiven Vulkan Europas, dessen Krater man ersteigen und aus nächster Nähe besichtigen kann. Auf der Weiterfahrt nach Stromboli fahren wir mit dem Schiff entlang der bekannten „Sciara di Fuoco“. Abends Rückfahrt nach Tropea. b5. Tag: Hochebene Kalabriens Ein Tag für Schleckmäuler im wahrsten Sinne des Wortes. Heute besuchen wir den Ort, wo das weltberühmte Tartufo-Eis seinen Ursprung hat, Pizzo. Die romantische Altstadt mit ihren malerischen, engen Gässchen machen es zu einer der bezauberndsten Städte Kalabriens. Weiter geht es der Hochebene Kalabriens mit seinen Weiden-, Buchen- und Pinienwälder entlang. Im Bergdorf Serra San Bruno erwartet uns eine Oase der Ruhe. Trinken Sie vom frischen Quellwasser, welches früher vor allem zur Heilung genutzt wurde.

9 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1165.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

28.09. – 06.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

b3. Tag: Tropea Verbringen Sie den freien Morgen nach Ihrem Geschmack, entspannen Sie sich an der Sonne am Meer oder geniessen Sie einfach das italienische Leben bei einer Tasse Cappuccino in einem kleinen Café. Am Nachmittag unternehmen wir einen Spaziergang zu einem der vermeintlich schönsten Aussichtspunkte Kalabriens, zum Capo Vaticano. Hier erwarten uns wahrhaft schöne Aussichten.

b6. Tag: Fakultativer Ausflug: Sizilien Mit der Fähre erreichen wir Sizilien und besuchen die Ortschaft Taormina. Die verträumten Gassen, Wäscheleinen von Haus zu Haus, die alten Bauwerke und die zahlreichen Treppen an den Hängen des Monte Tauro verleihen dem geschichtsträchtigen Ort sein charakteristisches mittelalterliches Aussehen. Der Ätna bildet den Hintergrund der prachtvollen, farbenfrohen und vegetationsreichen Landschaft.

 Fahrt im Starcar  2 Zwischenübernachtungen inkl. Halbpension  6 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halb-

b4. Tag: Fakultativer Ausflug: Insel Lipari und Stromboli Per Stromboli-Express setzten wir ab Tropea zur Insel Lipari über. Die Insel Lipari ist bekannt für ihre geologische, vulkanische Natur und eine 6000-jährige Menschheitsgeschichte. Sie hat den

b7. Tag: Tropea Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend erleben wir die kulinarische Gastlichkeit Kalabriens in einem rustikalen Lokal in Tropea und lassen den Tag bei kalabrischen Spezialitäten und Wein aus der Region ausklingen.

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 150.–

Zuschlag Meersicht:

p.P. Fr. 70.–

pension (mit Wein + Wasser)

 1 Abendessen inkl. Getränke in einem typisch italienischen Restaurant (im Rahmen der HP)

 Ausflug Hochebene Kalabrien  exkl. allfällige Eintritte

Fakultative Ausflüge:

 Sizilien  Insel Lipari und Stromboli inkl. Schifffahrt

p.P. Fr. 45.– ca. p.P. Fr. 85.–

Fremdwährung: Euro

b8. Tag: Tropea – Pescara Gestärkt von den erholsamen Tagen fahren wir via Taranto – Bari – Foggia und Termoli nach Pescara. Hotelbezug.

Lipari

46

b9. Tag: Pescara – Langendorf Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück treten wir die Rückreise an und fahren über Riccione – Bologna und Mailand zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Casino Monte Carlo

Blumenriviera Farbenpracht am Mittelmeer mit Monaco – Monte Carlo b1. Tag: Langendorf – Riviera Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Montreux – Martigny – Sion über den Simplonpass und Domodossola nach Stresa. Die Weiterreise führt via Novara – Alessandria – Genova und Savona an die italienische Riviera. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

 Reisedauer:

b2. Tag: Monte Carlo/Monaco Wir erreichen das legendäre Fürstentum Monaco/ Monte Carlo über die beeindruckende Küstenstrasse. Auf dem Schlossberg am Palast der Grimaldis erleben wir die Wachablösung und bummeln durch die romantische Altstadt. Zudem besuchen wir den Yachthafen, sehen das Spielcasino und schlendern über die berühmteste Rennstrecke der Welt.

Ihre Inklusivleistungen:

Fr. 525.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

04.04. – 07.04.2013 10.06. – 13.06.2013

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel    

inkl. Halbpension Reiseleitung an der Riviera Ausflug nach Monte Carlo/Monaco Ausflug ins Hinterland inkl. Imbiss exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

b3. Tag: Durch Olivenhaine und Weinberge ins Hinterland Heute fahren wir durch Olivenhaine und Weinberge nach Dolceacqua, einem malerisch am Hang gelegenen Ort. Die verfallene Burgruine, die schmalen, verwinkelten Gässchen, die typischen Steinhäuser und die mittelalterliche Brücke in Form eines Eselsrückens werden Sie sicher beeindrucken. Nach einem gemütlichen Imbiss kehren wir zurück an die Riviera.

4 Tage

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Riviera – Langendorf Nach vielen wunderschönen Eindrücken erfolgt nach dem Frühstück die Heimreise via Savona – Torino – Ivera – Aosta und durch den Grossen St. Bernhard-Tunnel in die Schweiz.

Dolceacqua

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

47


REISE IM Sardinien, Costa Smeralda

Korsika und Sardinien Juwelen im Mittelmeer Korsika, die Insel der Schönheit, zeichnet sich durch ihre landschaftliche Vielfalt aus: weite Strände, verträumte Buchten, verschlafene Bergdörfer, romantische Täler, steile Felsen und hohe Berge sind nahe nebeneinander zu finden. Ebenso faszinierend ist Sardinien, die landschaftlich reizvolle Insel mit ihren bizarr geformten Granitfelsen, den einsamen Bergdörfern und den Buchten am kristallklaren, türkisgrünen Meer.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Versiliaküsten Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso durch die beeindruckenden Landschaften Oberitaliens an die Versiliaküste. Hotelbezug. b2. Tag: Versiliaküste – Livorno – Bastia – Ajaccio Morgens Fährüberfahrt ab Livorno nach Bastia. Möglichkeit zur individuellen Besichtigung der Altstadt mit dem verträumten, genuesischen Hafen. Die Fahrt führt anschliessend via Corte, der einstigen Hauptstadt Korsikas, nach Ajaccio. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Ausflug Calanche Ajaccio, 1492 von den Genuesen gegründet, steht auch heute noch im Zeichen ihres grossen Sohnes Napoleon. Bei einem Stadtrundgang lernen wir die reichhaltige Geschichte dieser Stadt kennen. Anschliessend unternehmen wir eine Fahrt entlang der Küste Portos. Der Golf von Porto gilt als der Schönste an Korsikas buchtenreicher Küste. Er vereint in sich alles, was die Insel so reizvoll macht. Blaugrün leuchtet das Meer, aus dem die rötlichen Felsklippen aufsteigen.

res rundum intakten Meeres. Am Morgen besuchen wir Porto Cervo und Bja Sardinia, am Nachmittag steht die Besichtigung einer Nuraghe und eines Gigantengrabes auf dem Programm, mit einem Abstecher zum imposanten Bärenfelsen. b6. Tag: Bergwelt Sardiniens Heute unternehmen wir einen abwechslungsreichen Ausflug ins Landesinnere. Die Fahrt führt über Bosa und die wilde Westküste nach Orgosolo, berühmt für seine Murales. Diese Wandgemälde erzählen jeweils eine ganz eigene Geschichte. Anschliessend nehmen wir an einem traditionellen Schäferessen unter freiem Himmel teil. b7. Tag: Bergdorf Calangianus – Costa Paradiso – Castelsardo Zwischen Kork- und Steineichenwäldchen, mediterraner Macchia und imposanten Granitgebirgen liegt im Norden Calangianus bei Tempio. Hier besuchen wir einen Handwerksbetrieb zur Korkverarbeitung. Die Weiterfahrt führt über die Costa Paradiso nach Castelsardo, wo Sie die malerische Altstadt besichtigen. Der berühmte Elefantenfelsen ist immer ein beliebtes Fotomotiv. Anschliessend Fahrt nach Alghero ins Hotel. b8. Tag: Alghero – Grotta di Nettuno – Porto Torres Am Morgen besichtigen wir die Altstadt von Alghero mit ihren Kirchen und Plätzen. Nachmittags unternehmen wir einen Ausflug zum nordwestlich von Alghero gelegenen Capo Caccia. Am Ende dieser

48

 Reisepreis:  Reisetermin:

9 Tage Fr. 1585.– 06.09. – 14.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 1 Fährüberfahrt Livorno – Bastia  1 Fährüberfahrt Porto Torres – Genua in 2-Bettka   

b4. Tag: Ajaccio – Bonifacio – Costa Smeralda Heute geht es in den Süden nach Bonifacio, der malerischen, auf einer 60 m hohen Felsklippe gelegenen Hafenstadt mit vielen engen Gassen und einem traumhaft schönen Naturhafen. Hier unternehmen wir eine imposante Bootsfahrt zu den Grotten und Kreidefelsen. Am Nachmittag verlassen wir Korsika und schiffen für die kurze Fährüberfahrt nach St. Teresa auf Sardinien ein. Anschliessend führt die Fahrt an die Costa Smeralda. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b5. Tag: Costa Smeralda und Archäologisches Heute führt uns die Reise an die Costa Smeralda, eine der bekanntesten Küsten der Welt. Ihren Namen verdankt sie der charakteristischen Farbe ih-

 Reisedauer:

binen aussen inkl. Frühstück Bootsfahrt Bonifacio örtliche Reiseleitung auf Korsika und Sardinien Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno inkl. Eintritt und Schifffahrt Schäfermittagessen

Einzelzimmerzuschlag inkl. Einzelkabine:

p.P. Fr. 210.–

Fremdwährung: Euro

Halbinsel befindet sich die Grotta di Nettuno. Diese imposante Tropfsteinhöhle ist mit über 650 Treppenstufen oder bei ruhigem Meer per Schiff zu erreichen. Am Abend schiffen wir in Porto Torres auf die Fähre nach Genua ein. Übernachtung an Bord.

Korsika, Bonifacio

b9. Tag: Genua – Langendorf Am Morgen erreichen wir die ligurische Küste und treten mit vielen neuen Eindrücken unsere Heimreise in die Schweiz an.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


SAISONERÖFFNUNGSFAHRT

Blühende Provence mit wilden Stieren

b1. Tag: Langendorf – Avignon/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon und durchs Rhonethal in die Provence. Massive Mauern umgeben Avignon, die Stadt der Päpste. Besonders sehenswert sind der Papstpalast und die oft besungene Pont d’Avigon. Mit unserem Reiseführer entdecken wir die Sehenswürdigkeiten und schlendern durch die Gassen. Anschliessend Weiterfahrt. Hotelbezug in der Region für drei Übernachtungen und Abendessen. b2. Tag: Camargue mit Stierhof Heute lernen wir die einzigartige Landschaft der Camargue kennen, wo weisse Pferde, schwarze Stiere und rosa Flamingos zu Hause sind. Zudem besuchen wir einen Stierhof und werden von Gardians zu Pferd begrüsst. Hier lernen wir die Tradition einer alteingesessenen Stierzüchterfamilie und die tägliche Arbeit der Manadiers (Stierzüchter) kennen. Während einer Rundfahrt im Leiterwagen haben wir Gelegenheit, die Stiere aus nächster Nähe zu beobachten und beim Heraussondern eines aus

4 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 585.– 11.04. – 14.04.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

 2 x 3-Gang-Abendessen/1 x Provenzalisches    

Abendessen Stadtführung Avignon Besichtigung Stierhof inkl. Mittagessen mit Getränken und Programm Ausflüge gemäss Programm exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

RUNDREISEN

Unsere diesjährige Saisoneröffnungsfahrt führt uns in die französische Provence. Römische Baudenkmäler, mittelalterliche Burgen und Klöster lassen sich hier ebenso finden wie grossartige Landschaften mit Lavendelfeldern, Olivenhainen und fantastisch geformten Gebirgszügen. Als besonderes Erlebnis besuchen wir einen typischen CamargueStierhof und entdecken dabei das Leben der Gardians und Manadiers auf eine ganz persönliche Art.

p.P. Fr. 110.–

Fremdwährung: Euro

der Herde dabei zu sein. Unterwegs besichtigen wir Aigues-Mortes, das von einer mittelalterlichen Wehrmauer umgeben ist und Saintes-Maries-dela-Mer, wo wir durch die gepflasterten Gässchen flanieren. b3. Tag: Arles und Les Baux-de-Provence Arles, auch als Tor zur Camargue bekannt, vereint die provenzalischen Charakteristika wie kaum eine andere Stadt: Neben römischen Bauwerken wie der Arena spiegeln ockerfarbene Hauswände und rote Ziegeldächer das Licht – und tauchen die Landschaft in jene sanften Farben, die Cézanne in seinen Bildern so treffend einfing. Weiter geht es nach Les Baux-de-Provence, das sich in einmaliger Lage auf einem nackten Felsrücken der Alpillen dehnt. Ein Bummel durch den alten Dorfkern ist voller Zauber und wird uns in längst vergangene Zeiten zurückversetzen. Die Burgruine und einige verlassenen Häuser erinnern an die stolze Vergangenheit der mittelalterlichen Festung. Am Abend geniessen wir ein provenzalisches Abendessen im Hotel. b4. Tag: Avignon/Umgebung – Langendorf

Les-Baux-de-Provence

Nach kurzweiligen Tagen machen wir uns heute bereits wieder auf die Reise zurück in die Schweiz.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

49


REISE IM Mont Saint Michel

Normandie – Bretagne Wunder volle Highlights in Nordfrankreich Die Vielgestaltigkeit seiner Landschaften, die Originalität und den Charme malerischer Hafenstädte, idyllischer Fachwerkhäuser und die Fülle grossartiger Bauwerke machen die Normandie und die Bretagne zu einem interessanten Reiseziel. Der als „Wunder des Abendlandes“ bezeichnete Mont St. Michel bildet den kulturellen Hintergrund einer Reise, die von beeindruckenden Küstenformen mit dem höchsten Tidenhub der Welt bestimmt wird.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Rouen/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Beaune – Auxerre und Paris nach Rouen/Umgebung. Hotelbezug und Abendessen. b2. Tag: Rouen – Le Havre – Deauville Nach einer Stadtführung durch die Hauptstadt der Normandie fahren wir Richtung Küste. In Etretat erreichen wir die Alabasterküste. Die bizarren Kalksteinklippen, die hier durch das Meerwasser geformt werden, sind zum Inbegriff der Normandie geworden. Auf unserer Weiterfahrt passieren wir Le Havre, die zweitgrösste französische Hafenstadt, bevor wir auf einer imposanten Brücke in Tancarville die Seine überqueren. Entlang der Blumenküste geht es an berühmten Seebädern wie Honfleur und Trouville-sur-Mer nach Deauville/Umgebung. Hotelbezug und Abendessen. b3. Tag: Deauville – Bayeux Wir fahren an der Invasionsküste entlang und erkennen von Weitem im Meer die Reste eines von Engländern angelegten, künstlichen Hafens. Entlang der Côte du Calvados, welche bei der Invasion der Alliierten im Jahre 1944 die grösste Rolle gespielt hat, fahren wir nach Bayeux. Historische Häuser und prächtige Kirchen prägen die Silhouette dieses Ortes. Hotelbezug und Abendessen.

b5. Tag: St. Malo – Quimper Heute entdecken wir die Bretagne! Zuerst fahren wir zum Cap Fréhel mit seinen eindrücklichen Klippen und dem Leuchtturm. Die Rosa-Granit-Küste ist eine Welt für sich. Hier haben die traditionellen, bretonischen Landschaften einer erstaunlichen Farbenpracht Platz gemacht. Besonders sehenswert sind die riesigen und ungewöhnlich geformten Granitkolosse. In Ploumanac’h unternehmen wir einen Spaziergang auf dem alten Zöllnerweg. Die Weiterfahrt führt über Morlaix und Pleyben nach Quimper. Hotelbezug und Abendessen. b6. Tag: Quimper – Tours Am Vormittag verlassen wir Quimper Richtung Vannes. In Lorient sehen wir die von den Deutschen im 2. Weltkrieg gebauten U-Bootbunkern. Bei unserer Weiterreise passieren wir Carnac, das bekannt ist durch seine mehr als 3000 Menhire und erreichen die mittelalterliche Stadt Vannes. Die Stadt hat es verstanden, die wichtigsten Zeugnisse seiner reichen Geschichte lebendig zu bewahren. Die Stadtmauern und die Waschhäuser am Ufer der Wassergräben und die Kathedrale sind besonders reizvoll. Anschliessend fahren wir weiter an die Loire und erreichen gegen Abend Tours. Hotelbezug und Abendessen. b7. Tag: Tours – Langendorf Mit vielen tollen Erlebnissen im Gepäck führt die Heimreise via Bourges – Nevers – Beaune und durch den Jura zurück in die Schweiz.

 Reisedauer:  Reisepreis:

7 Tage Fr. 1165.–

 Reisetermin: Pfingsten 14.05. – 20.05.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  6 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels inkl. Halbpension

 Eintritt Kloster Mont St. Michel im Audio-Guide  Stadtführung in Rouen  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 305.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Bayeux – Mont St. Michel – St. Malo Die heutige Etappe führt uns via Avranches an die Grenze zwischen Normandie und Bretagne zum Mont St. Michel. Wir besuchen das Kloster auf dem 75 m hohen Granitfelsen, das zu den eindrücklichsten Sehenswürdigkeiten Frankreichs zählt. Weiter geht die Reise nach St. Malo, das noch seinen alten Umwallungsgürtel besitzt und seine Altstadtgassen stilgerecht wieder aufgebaut hat. Nicht weit von der Stadt entfernt, in der Rance-Mündung, befindet sich das erste Gezeitenkraftwerk der Welt. Hotelbezug und Abendessen. Cap Fréhel

50

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Carcassonne

Canal du Midi – Cap d’Agde

b1. Tag: Langendorf – Cap d’Agde Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon - Valence – Orange und Montpellier nach Cap d’Agde. Willkommenscocktail und Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Canal du Midi – Etang de Thau Heute unternehmen wir eine erste Schleusenfahrt auf dem Canal du Midi. An Bord geniessen wir die Ruhe und die Vielfalt der Landschaften und ein feines Mittagessen. Nach der Schleuse von Bagnas erreichen wir den kleinen Leuchtturm von Onglous, welcher die Einfahrt in den Etang de Thau markiert. Die Lagune mit dem kalkreichen Wasser bietet hervorragende Bedingungen für die Austernzucht. Auf der Rückfahrt besuchen wir in Marseillan die Kellerei Noilly Prat und degustieren den berühmten gleichnamigen Wermut, welcher unter der prallen Sonne des Mittelmeers reift. b3. Tag: Carcassonne – Minerve Via Béziers und Narbonne folgen wir dem Canal du Midi und fahren bis Carcasonne. Die mittelalterliche Cité gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie umfasst 52 Türme und 2 Ringmauern, welche eine 3 km lange Stadtmauer ergeben. Mit unserem

Reiseführer besichtigen und entdecken wir die mächtige, komplett erhaltene Festungsstadt und seine zahlreichen historischen Bauwerke. Am Nachmittag führt unsere Weitereise über die Route Minervois zu dem auf einem Felsvorsprung und von wilden Schluchten umgebenen Minerve. Schlendern Sie durch die Gassen, welche von altertümlichen Häusern gesäumt werden. Anschliessend Rückfahrt zum Hotel. b4. Tag: Béziers – Canal du Midi – Fonserannes – Colombiers Unsere heutige Schifffahrt auf dem Canal du Midi startet in Béziers, der Geburtsstadt von Pierre-Paul Riquet, dem Konstrukteur des durch die Stadt führenden Canal du Midi. Von hier aus machen wir eine unvergessliche Fahrt durch den spektakulärsten Teil des Kanals. Gleich zu Beginn imponieren die berühmten 9 Schleusentreppen von Fonserannes, wobei nur noch deren 7 in Betrieb sind. Nach vielen Flusswindungen erreichen wir nach Colombiers den Tunnel von Malpas. Nach einem feinen Bauernmittagessen kurze Weiterfahrt im Car zurück nach Béziers. Die anitke Stadt ist berühmt für ihre überragende Kathedrale St. Nazaire und die Stierkämpfe. Anschliessend Rückfahrt zum Hotel. b5. Tag: Cap d’Agde Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wär’s mit einem Spaziergang entlang des Strandes, einem Besuch in einem Museum oder im Aquarium oder mit einer Stadtbesichtigung an Bord der Touristenbahn? b6. Tag: Cap d’Agde – Langendorf Mit vielen Eindrücken treten wir heute die Heimfahrt in die Schweiz an.

6 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 985.–

RUNDREISEN

Mit 240 km Länge, 65 Schleusen, 55 Äquadukten, einem Tunnel und 126 Brücken war der Canal du Midi, der Toulouse mit dem Mittelmeer verbindet, bis weit ins 19. Jahrhundert hinein der wichtigste Handelsweg Südfrankreichs. Die Highlights im Kanalverlauf sind u.a. die Brücke über den Fluss Orb in Béziers, die 9 Schleusen von Fonseranes und der Tunnel von Malpas. Heute gehört der Canal du Midi zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist eine der romantischsten Wasserstrassen der Welt.

21.05. – 26.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  5 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Willkommenscocktail  2 Schifffahrten auf dem Canal du Midi inkl. 1 x Mittagessen

 Degustation Noilly Prat  Stadtführung Carcasonne  1 Bauernmittagessen  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 140.–

Fremdwährung: Euro

Canal du Midi

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

51


REISE IM

Südfranzösische Schönheiten Riviera – Provence – Camargue

RUNDREISEN

Auf unserer Rundreise durch den Süden Frankreichs entdecken wir neben der Riviera mit ihren Calangues, altertümlichen Hafenstädten und dem blau glänzenden Meer auch die Provence und die Camargue. Kaum eine Region ist bekannter für die vielfältigen Lichtspiele als die Provence. Nicht umsonst waren viele der berühmten Maler wie Cézanne, Van Gogh oder Picasso überwältigt von dieser Landschaft. Die Camargue ist berühmt für die weissen Pferde, rosa Flamingos und für die Landschaft prägenden Etangs. Entdecken Sie mit uns auf den Spuren der Römer historische Orte wie Avignon oder Les Baux de Provence. b1. Tag: Langendorf – Tendabahn – Riviera Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Martigny – durchs Aostatal und via Turin nach Cueno. Hier steigen wir in die bekannte Tendabahn um. Die aussergewöhnliche Eisenbahnstrecke überwindet einen Höhenunterschied von mehr als 1000 m und führt durch die wild-romantischen Seealpen nach Ventimiglia. Hotelbezug in der Region. b2. Tag: Riviera – Avignon/Umgebung Unsere heutige Fahrt führt entlang der Riviera an berühmten Städten wie Nizza, Cannes, St. Raphael

und Aix-en-Provence vorbei in die alte Papststadt Avignon. Mit einem Stadtführer besichtigen wir die Altstadt, welche mit ihren prachtvollen Bauten aus dem 14. Jahrhundert von der Unesco in das Weltkulturerbe aufgenommen wurde und sehen den gotischen Papstpalast. Hotelbezug für drei Übernachtungen in der Umgebung Avignon.

 Reisedauer:

b3. Tag: Rundfahrt Provence – Camargue Auf dem Weg in die Camargue fahren wir via Château Renard und St. Rémy de Provence nach Les Baux de Provence. Schon von weitem ist das in den Fels gebaute Dorf mit seiner überragenden Burgruine zu sehen. Vom Plateau der Ruine hat man einen wunderbaren Blick aufs Mittelmeer und die Camargue. Anschliessend fahren wir weiter durch die riesigen Sumpfgebiete der Camargue nach Saintes-Maries-de-la-Mer. Geniessen Sie den Aufenthalt im Schatten des römischen Glockenturms und flanieren Sie durch die gepflasterten Gässchen. Die Rückfahrt nach Avignon führt über St. Gilles und Tarascon.

Ihre Inklusivleistungen:

 Reisepreis:  Reisetermin:

5 Tage Fr. 825.– 06.07. – 10.07.2013

 Fahrt im Starcar  4 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Tendabahnfahrt  Stadtführung Avignon  Eintritt Abtei Sénanque  Ausflüge gemäss Programm  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 160.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Lavendelfelder und Ockerfelsen Gordes liegt malerisch an einem Steilhang und lädt zu einem Bummel durch die gepflasterten Gassen, überwölbten Durchgänge und Arkaden hoher alter

Häuser ein. Unweit von Gordes im Süden der Vaucluse liegen die bekannten, farbenprächtigen Lavendelfelder mit ihrem unverwechselbaren Duft der alten Zisterzienserabtei Sénanque. Unser nächstes Ziel ist Roussilon, das durch seine von ockergelb bis rostrot leuchtenden Fassaden bezaubert.

Roussillon

52

b5. Tag: Avignon/Umgebung – Langendorf Heute verlassen wir den Süden Frankreichs bereits wieder und fahren durch das Rhonetal via Montélimar – Valence und Annecy zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

SONNENINSEL IM MITTELMEER

 Reisedauer:

7/8 Tage

Mallorca zur Mandelblüte

 Reisepreise:

7 Tage mit Flug Fr. 1050.– 8 Tage Fr. 1085.–

b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf via Genf – Annecy und Vienne auf der Rhônetalautobahn südwärts an der Costa Brava vorbei nach Barcelona. Abendessen. Anschliessend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Ankunft der Fähre und Weiterfahrt zum Hotel, wo uns ein herrliches Frühstücksbuffet erwartet. Das 4-Sternehotel liegt direkt am Strand von Playa de Palma und besitzt ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool und Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Ankunft der Fluggäste in Palma.

b3. – 6. Tag: Aufenthalt auf der Insel Zum Geniessen und für Ausflüge: b Es lockt eine Besichtigung der Hauptstadt der Insel. Die dreischiffige, gotische Kathedrale, die Burg Bellver, der Almudaina-Palast und das Spanische Dorf, in dem „en miniature“ berühmte Gebäude aus ganz Spanien nachgebaut sind. b Ausflug in das Tal der tausend Windmühlen an der Ostküste. Die hügelige Landschaft wird von Mandelbäumen, Aprikosen und Pfirsichplantagen bestimmt. b Besuch der weltberühmten Drachenhöhlen. b Mit der Eisenbahn nach Sóller. Besonderen touristischen Reiz hat der mit alten Holzwagen bestückte Zug über das Tramuntanya-Gebirge nach Sóller, dabei können Sie die herrlichen Aussichten geniessen. In Sóller können Sie dann in die nostalgische Strassenbahn nach Puerto de Sóller umsteigen. Die Triebwagen wie auch die Streckenführung erinnern an die frühen Tage der Rhätischen Bahn der Schweiz, wenn auch mit einer deutlichen mediterranen Note. b Ein weiterer Ausflug führt uns in die romantischmalerische Küste bei Valdemossa und zu einem der schönsten Dörfer Mallorcas, Fornalutx. b Einen Besuch zum Kap Formentor im Norden der Insel werden wir selbstverständlich auch anbieten. Die Halbinsel Formentor gehört zu den landschaftlich eindruckvollsten Punkten der Insel. b Erholung am hoteleigenen Schwimmbad oder Bummel durch die Einkaufsstrassen. b7. Tag: Palma de Mallorca – Costa Brava Nach dem Mittag läuft die Tagesfähre in Palma Richtung Festland nach Barcelona aus. Geniessen Sie die angenehme Überfahrt. Im Raum Barcelona beziehen wir unser Hotel.

Hafeneinfahrt Mallorca

 Reisetermine:

22.02. – 01.03.2013 23.02. – 01.03.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Tage inkl. Flug Zürich – Palma – retour (Programmanpassung)

 Frühstück am Ankunftstag  5/6 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen  1 Übernachtung im Raum Barcelona in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

 Fährpassage Palma – Barcelona  örtliche Reiseleitung  Ausflüge gemäss Reiseprogramm  exkl. allfällige Eintritte und Bahnfahrt Einzelzimmerzuschlag: Einzelkabine:

RUNDREISEN

Sie brauchen sich nicht zu zwicken, das ist kein Traum: wer Mitte Januar bis Ende Februar auf Mallorca weilt, sieht rosarote Landschaften. Ganz ohne die bekannte Romantiker-Brille. Rund acht Millionen Mandelbäume blühen dann um die Wette – ein Naturschauspiel der Extraklasse. Märchenhafter kann der Frühling gar nicht beginnen! Mallorca gilt als eines der beliebtesten Ferienziele Europas. Hier findet man auf der Insel vom Fremdenverkehr beinahe unberührte Gegenden, liebliche Täler und wilde Gebirge im Landesinnern, neben einsamen Buchten an der felsigen Nordwestküste und malerischen Bauerndörfern in den fruchtbaren Ebenen.

Fr. 150.– Flug Fr. 135.– Fr. 130.–

Fremdwährung: Euro

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

b8. Tag: Costa Brava – Langendorf Wir verlassen Spanien und fahren auf der Autoroute du Soleil durchs Rhônetal zurück in die Schweiz. Rückflug der Gäste ab Palma.

Bar in Valldemossa

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

53


REISE IM Ronda

ERLEBEN SIE DIE HÖHEPUNKTE ANDALUSIENS

Andalusien – auf den Spuren des maurischen Erbes

RUNDREISEN

Andalusien, die südlichste Landschaft der Iberischen Halbinsel, ist in der Vorstellungswelt vieler immer noch das klassische Spanien. Ein Blick ins Innere des Landes offenbart die reichen Schätze einer vergangenen Kultur: die einmalig schöne Landschaft Andalusiens, die kulturellen Hochburgen wie Madrid, Cordoba, Sevilla und Granada. Sie werden Kultur, Landschaft und die Menschen Spaniens kennenlernen. b1. Tag: Langendorf – Barcelona Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern und Genf durch Frankreich an der Costa Brava vorbei Richtung Barcelona. Übernachtung in der Umgebung von Barcelona. b2. Tag: Barcelona – Zaragoza Nach dem Frühstück kleine Rundfahrt durch Barcelona mit anschliessendem Aufenthalt in der Innenstadt von Barcelona. Ankunft der Fluggäste im Laufe des Nachmittages. Weiterfahrt nach Zaragoza. Hotelbezug. b3. Tag: Zaragoza – Madrid Nach dem Frühstück Führung durch Zaragoza. Zaragoza war im Mittelalter die Hauptstadt des Königreiches Aragonien und besitzt ein reiches architektonisches Erbe. Mittelalterliche Strassen und grosse Alleen französischen Stils geben der Stadt das aussergewöhnliche Flair. Der Besuch der Basilia de Nuestra Senora del Pilar darf auf dem Programm nicht fehlen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Madrid. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Madrid Heute verbringen wir den ganzen Tag in der Haupt-

Granada

54

stadt Madrid, eine der grössten Metropolen Europas. Herrliche Bauten, ein malerisches Stadtbild und die reizvolle Lage machen die alte Königsstadt zu einer der grössten Besucherattraktionen Spaniens. Ein ortskundiger Guide begleitet uns durch die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. b5. Tag: Madrid – Toledo – Cordoba Am Morgen verlassen wir Madrid zu einem weiteren Höhepunkt unserer Reise, Toledo. Toledo ist in ihrem Ursprung vollkommen erhalten. Nach einer Besichtigung Weiterfahrt nach Cordoba. Hotelbezug. b6. Tag: Cordoba – Sevilla Am Vormittag steht eine Rundfahrt durch Cordoba auf dem Programm. Gewundene Gassen, kleine Plätze und weissgetünchte Häuser verleihen Cordoba ihren typischen Charakter. Nach einem gemütlichen Mittagessen führt uns die Reise weiter nach Sevilla, der andalusischen Hauptstadt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b7. Tag: Sevilla Zu Fuss und mit dem Bus erkunden wir die farbenfrohe Flamenco-Stadt Sevilla. Bei einem Streifzug durch die verwinkelte Altstadt besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, z. B. die königlichen Paläste mit den prachtvollen Gärten, die Stierkampfarena Real Maestranza, die Kathedrale mit dem Glockenturm Giralda und vieles mehr. Ausserdem probieren wir die leckeren spanischen Tapas. b8. Tag: Sevilla – Ronda – Granada Morgens geht es weiter entlang der weissen Dörfer nach Ronda. Die Stadt liegt auf einem Hochplateau inmitten einer wunderschönen Landschaft. Die fast 100 m hohe Brücke, die den neuen und alten Stadtteil miteinander verbindet, stellt eine ganz besondere Sehenswürdigkeit dar. Aufenthalt und Rundgang in Ronda. Weiter geht es Richtung Granada. Hotelbezug. b9. Tag: Granada – Alhambra – Mojacar Heute Morgen sehen wir eine der grössten Sehenswürdigkeiten Spaniens, die Alhambra. Sie wurde in einer Zeit erbaut, als die Mauren das Land regierten. Wir werden durch die Alhambra und anschliessend durch die Stadt Granada von einem ortskundigen Guide geführt. Voller Eindrücke fahren wir am späteren Nachmittag nach Mojacar. Hotelbezug.

b10. Tag: Mojacar – Benidorm – Costa Brava Weiterfahrt durch die fruchtbare Küstenebene von Murcia via Benidorm an die Costa Brava. Hotelbezug. Abreise der Fluggäste ab Alicante nach Basel. b11. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von einer kulturell reichen Zeit. Wir fahren durch Frankreich zurück in die Schweiz.

 Reisedauer:

9/11 Tage

 Reisepreise:

9 Tage mit Flug Fr. 1525.– 11 Tage Fr. 1565.–

 Reisetermine:

09.03. – 19.03.2013 10.03. – 18.03.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  bei Flugvariante Linienflug Basel – Barcelona und Alicante – Basel, Economy Class

 8 bzw. 10 Übernachtungen in gepflegten und    

vorwiegend zentral gelegenen 3- und 4-Sternehotels inkl. Halbpension Tapas-Essen in Sevilla im Santa Cruz Viertel Stadtführungen in Zaragoza mit Basilika, Madrid, Cordoba, Sevilla, Ronda Führung in Granada mit Besuch der Alhambra inkl. Eintritt exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

Fr. 245.– Flug Fr. 190.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

Lissabon

ENTDECKUNGSREISE DURCH DIE IBERISCHE HALBINSEL

Spanien, Portugal und Algar ve

b1. Tag: Langendorf – Raum Nîmes Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon – durch das Rhonetal und via Orange in die Region Nîmes. Hotelbezug und Abendessen. b2. Tag: Raum Nîmes – San Sebastián Die Weiterfahrt führt uns nach San Sebastián an den Golf von Biscaya. Das vornehmste Seebad Spaniens liegt reizvoll in der muschelförmigen Meeresbucht La Concha. Hotelbezug. b3. Tag: San Sebastián – Raum Oviedo Entlang der Küstenstrasse fahren wir via Bilbao und Santander durch malerische Ortschaften und Fischerdörfer in die Region Oviedo an der Costa Verde. Hotelbezug. b4. Tag: Raum Oviedo – Santiago de Compostela Auf der reizvollen Küstenstrasse mit vielen wunderschönen Aussichten fahren wir am Atlantik entlang nach Santiago de Compostela. Der berühmte Wallfahrtsort besticht mit seiner herrlichen Kathedrale und der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Altstadt mit den engen Gassen. Hotelbezug. b5. Tag: Santiago de Compostela – Porto Vorbei an Vigo erreichen wir das Grenzgebiet am Rio Minho und fahren via Braga nach Porto, der Heimat des berühmten Portweins. Porto ist auch wegen seiner schönen Lage auf einer Granitfelsenenge am Fluss Douro bekannt. Während einer interessanten Stadtführung lernen wir unzählige Sehenswürdigkeiten kennen. Im Anschluss an die Führung können wir bei einer Weinkellerbesichtigung den Portwein degustieren. Hotelbezug. b6. Tag: Porto – Coimbra – Lissabon Wir verlassen Porto und fahren via Coimbra nach Lissabon. Bei einer Stadtführung erleben wir die einzigartig gelegene und lebendige Hauptstadt Portugals. Am Rossio entdeckt man kunstvolle Pflastermosaiken während die Alfama, das Altstadtvier-

tel, durch enge, steile und malerische Gassen bezaubert. Der Vorort Belem mit dem Hieronymitenkloster und dem Torre de Belem war Ausgangspunkt so mancher Entdeckungs- und Seereise. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b7. Tag: Ausflug Westkap Heute unternehmen wir einen Ausflug zum westlichsten Punkt Europas, zum Cabo da Roca. Die Fahrt führt via Sintra, der einstigen Sommerresidenz der portugiesischen Königsfamilien, zu den Seebädern Cascais und Estoril, bevor es zurück nach Lissabon geht. Auf Wunsch können Sie an einem Fadoabend teilnehmen. b8. Tag: Lissabon – Algarve Unser heutiges Tagesziel ist die Region Algarve, welche für eine phantastische Pflanzenpracht und für unendliche weisse Sandstrände bekannt ist. Unterwegs sieht man Spuren der arabischen Herrschaft in der einzigartigen Architektur der Algarve. Hotelbezug.

13 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1920.–

 Reisepreis:

30.04. – 12.05.2013

b9. Tag: Algarve – Caceres

 Reisetermin:

Wir verlassen Portugal und fahren vorbei an Sevilla, berühmt für seine Fülle eindrucksvoller Kunstdenkmäler wie die Kathedrale oder das Grab des Kolumbus, und gelangen nach Caceres. Die Adelspaläste, Wohntürme, Kirchen und die Stadtmauer schaffen in der Altstadt ein Ambiente, das uns ins Mittelalter zurückversetzt. Hotelbezug.

 Fahrt im Starcar  12 Übernachtungen in vorwiegend 4-Sternehotels

b10. Tag: Caceres – Madrid Unser Weg führt durch abwechslungsreiche Hügellandschaften und stille verträumte Dörfer via Talavera de la Reina in die spanische Landeshauptstadt Madrid. Die höchstgelegene Hauptstadt Europas begeistert ihre Besucher mit einer grossen Anzahl an Bauwerken von historischer Bedeutung. Sehenswert sind der Königspalast, das Prado Museum und die Plaza Mayor mit ihren Arkadenhäusern. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b11. Tag: Madrid Eine Stadtrundfahrt verschafft uns einen Eindruck dieser pulsierenden und lebendigen Metropole. Anschliessend bleibt Ihnen Zeit, auf eigene Faust durch die engen Gassen zu schlendern. b12. Tag: Madrid – Barcelona Durch das Hinterland verlassen wir Madrid und fahren via Zaragoza nach Barcelona. Hotelbezug.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

RUNDREISEN

Auf der Iberischen Halbinsel vereinen sich Kontraste wie in sonst keiner Gegend unseres Kontinentes. Maurisches Erbe und Reste jahrhundertelanger römischer Herrschaften, Olivenhaine und Weinberge, einsame Hochebenen, herrliche Strände und unzählige Buchten wollen entdeckt werden. Auf unserer Rundreise werden Ihnen berühmte Städte mit historischen Zeugnissen ebenso präsentiert wie Lebensart und Genuss.

Ihre Inklusivleistungen:

inkl. Halbpension

 Stadtführung Porto inkl. Weindegustation  Stadtführung Lissabon  Stadtrundfahrt Santiago de Compostela und Madrid

 Ausflüge gemäss Reiseprogramm  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 460.–

Zuschlag:

 Fadoabend inkl. 1 Getränk

p.P. Fr. 35.–

Fremdwährung: Euro

b13. Tag: Barcelona – Langendorf Unsere grosse Iberienrundreise neigt sich heute dem Ende zu. Tolle Erlebnisse und Erinnerungen begleiten uns auf dem Weg zurück in die Schweiz.

55


REISE IM Oase in der Wüste

Tunesien Reise z wischen Wüste und Oasen Kommen Sie mit uns nach Tunesien und erleben Sie ein Land mit vielen Gesichtern. Tunesien gewährt einzigartige Einblicke in die Faszination des Orients und verzaubert seine Besucher mit grandiosen Landschaften von einmaliger Schönheit und mit kulturell besonders reizvollen Gebieten. Auf unserer Rundreise entdecken wir, dass das Land nicht nur aus unfruchtbarer Wüste und öden Salzseen besteht, sondern auch bewaldete Berggipfel und blühende Täler, grüne Oasen inmitten faszinierenden Wüstenlandschaften und Dörfer und Städte mit bunten Basaren zu bieten hat.

RUNDREISEN

b1. Tag: Langendorf – Genua – Fähre Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso und Mailand nach Genua. Am frühen Nachmittag Einschiffung und Kabinenbezug. (Bitte beachten Sie, dass die Fähren nach Nordafrika bezüglich Komfort, Service und Hygiene nicht dem europäischen Standard entsprechen.) b2. Tag: Tunis – Monastir Nach der Ankunft in Tunis werden wir vom örtlichen Reiseleiter empfangen. Unsere Fahrt führt vorbei am Badeort Hammamet nach Monastir. Hotelbezug und Abendessen. b3. Tag: Monastir – Douz Auf unserem Weg nach Douz besichtigen wir in El Djem das römische Amphitheater, in welchem die Gladiatoren vor 30 000 Zuschauer kämpften. Über die idyllische Oase Gabes führt die Weiterfahrt nach

Matmata

56

Matmata. Hier besichtigen wir die Höhlenwohnungen, welche bei „Krieg der Sterne“ als Filmkulisse dienten. Einige der Höhlen werden noch heute bewohnt. Gegen Abend erreichen wir am Rand der Sahara die Oase Douz. Hotelbezug und Abendessen. b4. Tag: Douz – Tozeur Am Morgen unternehmen wir einen Kamelritt durch die Dünen der Sahara. Sicher werden wir von Beduinen durch die traumhafte Landschaft aus sanften Formen und Farben geführt. Anschliessend führt unsere Reise weiter durch den riesigen Salzsee Schott El Djerid mit seinen versteinerten Sanddünen, bevor wir die Oasenstadt Tozeur erreichen. Entdecken Sie am Nachmittag die Oase mit ihren Lehm-Ornamenten an den Häusern, engen und verschlungenen Gassen der Medina, den Dattelnplantagen und Palmenhainen. Hotelbezug und Abendessen. b5. Tag: Tozeur – Kairouan Am Vormittag unternehmen wir mit den alten Wagen des Lezard Rouge von Metlaoui eine Zugfahrt durch die spektakulären Felsformationen der Seldjaschlucht. Am Nachmittag erreichen wir die heilige Stadt Kairouan. Bei einer Besichtigung schlendern wir über den Souk mit den Bergen von Zimt, Kreuzkümmel und Kurkuma sowie Datteln und Feigen und sehen die Blaue Moschee. Hotelbezug und Abendessen. b6. Tag: Kairouan – Tunis – Karthago – Gammarth Wir verlassen Kairouan und fahren in die Hauptstadt. In Tunis unternehmen wir einen Spaziergang durch die Ave. Bourguiba und über den farbenfrohen Souk. Am Nachmittag führt die Reise weiter vorbei an mächtigen Überresten des römischen Aquäduktes, welches von Karthago bis zum Bergmassiv von Zaghouan geführt hatte. Unterwegs besichtigen wir die Ruinenstätte von Karthago und der punischen Hafenanlage. Hotelbezug in Gammarth und Abendessen. b7. Tag: Gammarth – Tunis – Fähre Am Vormittag besuchen wir das pittoreske Hügeldorf Sidi Bou Said, das Casablanca Tunesiens, mit seinen schneeweissen Häuschen und hellblauen Fensterläden. Viele bekannte Künstler verbrachten hier Stunden beim Malen im legendären „Café des Nattes“. Nach dem Rundgang fahren wir zurück nach Tunis. Mit vielen orientalischen Eindrücken

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1395.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

12.10. – 19.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen in 2-Bettkabinen aussen inkl. Frühstücksbuffet

 5 Übernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension

 örtliche Reiseleitung  Eintritt Amphitheater El Djem  Kamelritt in der Wüste  Zugfahrt Lezard Rouge  Eintritt Blaue Moschee Kairouan  Eintritt Ruinen Karthago Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 160.–

Zuschläge:

 Einzelkabine innen:  Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 80.– p.P. Fr. 125.–

Fremdwährungen: Euro, Tunesische Dinar (vor Ort wechselbar)

 Für die Einreise nach Tunesien ist für Schweizer

Bürger ein noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.

verlassen wir nach einer eindrücklichen Reise den afrikanischen Kontinent. Einschiffung und Kabinenbezug am frühen Nachmittag. b8. Tag: Genua – Langendorf Gegen Mittag erreichen wir wiederum Genua und fahren zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Oase im Dra-Tal

REISE IM

L AND MIT VIELERLEI GESICHTERN

Marokko Nur die schmale Strasse von Gibraltar trennt Marokko von Spanien, und doch bewegen wir uns in dem nordafrikanischen Land in einer anderen Welt. Ausgedehnte Wüsten, trockene Hochebenen und schneebedeckte Gebirge wechseln einander ab. Die Verbindung orientalischer Traditionen mit dem Erbe der Berber macht den Reiz aus. Feilschen und handeln Sie in den Souks und Basaren – hier sind die Märchen aus 1001 Nacht noch lebendig!

Abstecher in die geheimnisvollen Souks zu Händlern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten und Schlangenbeschwörern. Am Abend Folkloreabend mit Bauchtanz.

b1. Tag: Langendorf – Barcelona Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Genf – Lyon – Montélimar durchs Rhônetal an die Costa Brava. Hotelbezug und Abendessen.

b7. Tag: Quarzazate – Route der Kasbahs – Erfoud Die Fahrt führt uns auf der „Route der Kasbahs“ ins Dadestal. Anschliessend in die Todra-Schlucht mit ihren 1.000 Meter hohen Felswänden. Wir beziehen das Hotel in Erfoud, der Stadt am Rand der Sahara.

b3. Tag: auf See / Tanger – Rabat Ankunft in Tanger am späteren Nachmittag. Weiterfahrt nach Rabat, Marokkos Hauptstadt. Hotelbezug und Abendessen. b4. Tag: Rabat – Casablanca – Marrakesch Stadtrundfahrt in Rabat mit der malerischen Kasbah und dem Hassan-Turm. Auf dem Weg nach Marrakesch, besichtigen wir die Wirtschaftsmetropole Casablanca mit der gewaltigen Hassan II Moschee. In Marrakesch Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b5. Tag: Königsstadt Marrakesch Geführte Tour durch die märchenhafte Königsstadt mit den charakteristischen roten Lehmbauten und

b8. Tag: Erfoud – Fes Vor dem Frühstück machen wir einen Ausflug mit dem Landrover in die Sahara. Wir erleben einen spektakulären Sonnenaufgang über der Dünenlandschaft. Nach dem Frühstück verlassen wir die Oasenstadt Erfoud mit ihren 100.000 Dattelpalmen. Wir überqueren den Mittleren und Hohen Atlas. Gegen abend erreichen wir Fes. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

b11. Tag: auf See Mittelmeerkreuzfahrt – wir träumen von unseren Erlebnissen aus Tausendundeiner Nacht. Vollpension an Bord. b12. Tag: Barcelona – Langendorf Am Vormittag verlassen wir die Fähre und treten die Heimreise in die Schweiz an. 12 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1945.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

RUNDREISEN

b2. Tag: Barcelona/Einschiffung Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Barcelona, am Nachmittag Einschiffung nach Tanger. Abendessen und Übernachtung an Bord. Bitte beachten Sie, dass die Fähren nach Nordafrika bezüglich Komfort, Service und Hygiene nicht dem europäischen Standard entsprechen.

b6. Tag: Marrakesch – Quarzazate Die Fahrt von Marrakesch über den Hohen Atlas zählt zu den eindruckvollsten Routen der marokkanischen Bergwelt. Hotelbezug im Marktort Quarzazate.

Ostern 23.03. – 03.04.2013

Ihre Inklusivleistungen:

b9. Tag: Fes Heute besichtigen wir die älteste und bedeutendste der vier Königsstädte Marokkos, Fes.

 Fahrt im Starcar  1 Übernachtung an der Costa Brava

b10. Tag: Fes – Meknes – Tanger Fahrt durch die zauberhafte Landschaft Marokkos. Gegen Mittag Ankunft in Meknes mit kurzem Aufenthalt. Weiterfahrt nach Tanger. Am späten Abend steht die Fähre nach Barcelona für uns bereit. Einschiffung und Abendessen an Bord. Übernachtung in der reservierten Kabine.

 7 Übernachtungen in gehobenen Mittelklasshotels

inkl. Halbpension inkl. Halbpension

 3 Übernachtungen in 2-Bett-Aussenkabinen inkl. Vollpension

 einheimische Reiseleitung in Marokko  Folkloreabend mit Bauchtanz (im Rahmen der HP)  Ausflüge inkl. Eintritte gemäss Programm  exkl. Innenbesichtigung der Hassan ll Moschee Einzelkabinenzuschlag aussen:

Fr. 155.–

Einzelzimmerzuschlag:

Fr. 225.–

Fremdwährungen: Euro, Marokkanische Dirham (sind vor Ort erhältlich)

 Für die Einreise nach Marokko ist ein noch mind. 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.

Marrakesch

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

57


Monument Valley

Highlights im Westen der USA San Francisco und Los Angeles, Grand Canyon und Monument Valley, Las Vegas und der Wilde Westen warten darauf, von uns entdeckt zu werden! Grandiose Landschaften und Naturwunder, wildromantische Küsten, glasklare Seen und Flüsse machen das Reisen auch abseits der Nationalparks zum Erlebnis. Unsere Reise führt über attraktive Routen zu populären Sehenswürdigkeiten und begeistert auch jeden Naturliebhaber. Schauen Sie doch selbst!

FLUGREISEN

b1. Tag: Langendorf – Zürich – San Francisco Fahrt ab Langendorf und Umgebung nach ZürichKloten. CheckInn und Flug nach San Francisco. Nach Ankunft in San Francisco Transfer zum Hotel. Das hügelige San Francisco im Bundesstaat Kalifornien gehört zu den schönsten und einzigartigsten Städten der USA. Hotelbezug. b2. Tag: San Francisco – Monterey Ab heute reisen wir im Reisecar und werden von einem einheimischen Reiseleiter begleitet. Wir verlassen San Francisco und fahren nach Monterey. Die schön angelegte Strasse 17 Mile Drive führt durch den reizvollen Südteil der Monterey Halbinsel. Hotelbezug. b3. Tag: Monterey – Santa Barbara – Los Angeles Auf unserer Weiterreise fahren wir zunächst nach Santa Barbara, einem der schönsten Ferienorte Ka-

liforniens. Der Ort wurde im spanischen Missionsstil aufgebaut und liegt in herrlicher Umgebung. Am Nachmittag erreichen wir Los Angeles. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Los Angeles Während einer Stadtrundfahrt sehen wir bekannte Orte wie das exklusive Santa Monica und Beverly Hills. Benutzen Sie die Möglichkeit, dem weltberühmten Hollywood Boulevard entlang zu spazieren. Nachmittags freier Aufenthalt. b5. Tag: Los Angeles – Joshua Tree Nationalpark – Laughlin Wir verlassen Los Angeles und erreichen via Palm Springs den Joshua Tree Nationalpark. Hier prägt eine typisch karge, aber sehr kontrastreiche Wüstenlandschaft das Bild. Kahle, abgerundete und bizarre Granitfelsformationen wechseln sich mit unzähligen Kakteenarten in der nahezu unberührten Natur ab. Weiterfahrt in die nevadische Spielerstadt Laughlin. Hotelbezug. b6. Tag: Laughlin – Grand Canyon Der Besuch des Grand Canyons im Bundesstaat Arizona ist sicher einer der Höhepunkte unserer Reise. Der Grand Canyon ist teilweise 30 km breit und 1,6 km tief und das Meisterwerk des Colorado Rivers, der sich im Laufe der Zeit durch die roten, gelben und grauen Schiefer-, Granit-, Kalk- und Sandsteinschichten hindurchgearbeitet hat. Wir un-

San Francisco

ternehmen einen Spaziergang entlang des Südrandes, von dessen Aussichtspunkten wir die grenzenlose Weite überblicken können. Hotelbezug in der Region. b7. Tag: Grand Canyon – Monument Valley – Kayenta Heute verlassen wir den Grand Canyon und fahren zum nicht weniger imposanten Monument Valley im Bundesstaat Utah. Es ist bekannt für bizarre monolithische Sandsteingebilde in Gestalt von Nadeln, Zinnen, Burgen oder Felsbögen. Gegen Abend erreichen wir Kayenta. Hotelbezug. b8. Tag: Kayenta – Capitol Reef – Bryce Canyon Zunächst fahren wir zum Capitol Reef. Kernstück dieses Nationalparkes ist die Waterpocket Fold, eine über 150 km lange geologische Formation. Anschliessend fahren wir weiter zum Bryce Canyon. Hotelbezug. b9. Tag: Bryce Canyon – Las Vegas Am Vormittag erkunden wir zunächst den Bryce Canyon. Die bizarren Steinformationen des Nationalparkes gehören zu den schönsten Landschaften des nordamerikanischen Westens. Anschliessend Weiterfahrt via Valley of Fire nach Las Vegas, Nevada. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

Las Vegas

58

b10. Tag: Good Luck in Las Vegas! Der heutige Tag steht Ihnen in der Spielerstadt zur

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

15 Tage Fr. 5150.– 25.09. – 09.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Transfer im Luxusbus zum Flughafen retour  Linienflug Zürich-Kloten – San Francisco retour in der Economy-Klasse

 aktuelle Treibstoffzuschläge sowie Flughafen- und Sicherheitstaxen

freien Verfügung. Versuchen Sie Ihr Glück in einem der Casinos, besuchen Sie eine der Shows und lassen Sie sich vom Flair dieser Stadt verzaubern. b11. Tag: Las Vegas – Death Valley – Bakersfield Heute durchqueren wir die Nevadawüste und erreichen Death Valley, das ca. 85,5 m unter dem Meeresspiegel liegt und werden Furnace Creek und die Stovepipe Sanddünen bewundern können. Gegen Abend erreichen wir Bakersfield. Hotelbezug. b12. Tag: Bakersfield – Yosemite Wir fahren zum Yosemite Park, der einer der schönsten Parks in Kalifornien ist. Der Park zählt zum UNESCO Weltnaturerbe, da seine beeindruckenden Felsen aus Granit, die Wasserfälle und klaren Bäche, die Haine von Mammutbäumen und die Artenvielfalt einzigartig sind. Auf der Durchfahrt sehen wir Half Dome, Yosemite Valley und den Bridalveil Wasserfall. Hotelbezug in der Region.

b13. Tag: Yosemite – San Francisco Nach der Weiterreise Richtung Norden erreichen wir wiederum San Francisco. Wir lernen die Stadt bei einer Rundfahrt kennen und sehen neben dem Union Square auch Chinatown und natürlich die weltbekannte Golden Gate Bridge. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Fahrt in den berühmten Cable Cars? Hotelbezug. b14. Tag: Flug San Francisco – Langendorf Eine spannende und erlebnisreiche Rundreise neigt sich heute bereits dem Ende zu und wir fliegen wieder zurück in die Schweiz. b15. Tag: Zürich-Kloten – Langendorf Ankunft in Zürich-Kloten und Rückreise im Car zu den Einsteigeorten.

      

FLUGREISEN

Joshua Free Nationalpark

 1 x 23 kg Freigepäck  Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen  Rundreise im modernen Reisebus  örtliche, deutschsprechende Reiseleitung  Betreuung durch Schneider Reisen-Reiseleitung  13 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels mit landesüblichem Continental-Frühstück Durchfahrt 17 Mile Drive Monterey Stadtbesichtigung Los Angeles Eintritt in folgende Nationalparks: Joshua Tree, Grand Canyon, Bryce Canyon, Monument Valley, Capitol Reef und Yosemite Durchfahrt Valley of Fire und Death Valley Stadtrundfahrt San Francisco ESTA-Reisegenehmigung ausführliche Reiseunterlagen

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 1155.–

Fremdwährung: US Dollar

 Für die Einreise in die USA benötigen Schweizer

Bürger einen gültigen und mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum Reisepass. Folgende Pässe werden akzeptiert: Maschinenlesbarer Pass der Ausgabe 03 ausgestellt vor dem 26.10.06, Pass der Serie 06 oder neuer Pass der Serie 10 (biometrische Daten). Für alle anderen Pässe muss persönlich ein Visum eingeholt werden. Zusätzlich muss die elektronische ESTA-Reisegenehmigung im Internet beantragt werden. (Wird durch Schneider Reisen erledigt.)

Fakultative Ausflüge können vor Ort gebucht werden. Death Valley

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

59


VELOREISEN

Liebe Velofreunde Eine Gruppenreise schafft Nährboden für Freundschaften, die oft weit über das Ende der Ferien hinausreichen. Sie bietet aber auch genügend Zeit und Raum für Spontanität, sich auszutauschen und miteinander Spass zu haben. Die von uns ausgewählten Velotouren sind für jedermann mit etwas Grundkondition geeignet. Zudem wird sicheres Velofahren im Strassenverkehr vorausgesetzt. Sie nehmen mit Ihrem eigenen Velo teil, welches sicher in unserem Spezialveloanhänger transportiert wird. Alle unsere Touren werden von erfahrenen Veloreiseleitern begleitet, welche die Etappen kennen und auch mal zupacken, wenn am Velo etwas nicht funktioniert. Der Schwerpunkt unserer Velotouren liegt bei gemütlichen Fahrten. Wenn immer möglich, fahren wir abseits des Verkehrs auf Radwegen. Teilweise kann es auch vorkommen, dass einzelne Streckenabschnitte über Feld- oder Schotterwege führen. Sie bestimmen jeweils, ob Sie die ganze Tagesetappe mit dem Velo mitfahren oder nur eine Teilstrecke zurücklegen. Unterwegs bleibt uns genügend Zeit, ausgewählte Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges zu besichtigen oder in einer gemütlichen Beiz einzukehren. Wir freuen uns auf ein gemeinsames Erleben und Geniessen unserer Velotouren!

60

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


VELOREISEN

Tipps

Anforderungen

✗ Vor dem Antritt der Tour bitte

Bei jeder einzelnen Veloreise werden die Anforderungen und der Schwierigkeitsgrad mit Radsymbolen gekennzeichnet.

✗ Für Ihre eigene Sicherheit

Diese sind wie folgt zu verstehen:

✗ Das sichere Verladen der Ve-

Leicht, keine grossen Steigungen, gemütliches Tempo. Fast ausschliesslich Asphaltwege, nur wenig Feld- oder Schotterrouten.

Ihr Velo auf alle Funktionen überprüfen.

empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Helmes. los nimmt erfahrungsgemäss einige Zeit in Anspruch. Bitte haben Sie deshalb Verständnis für unsere Bitte, die Velos bereits am Vortag der Abfahrt anzuliefern (Ausnahmen bei zu weiter Anreise oder bei geschlossenen Gruppen ab 20 Personen nach Vereinbarung).

Meistens flache Streckenabschnitte mit vereinzelten kurzen Anstiegen. Teilweise Feld- oder Schotterwege möglich. Teilweise über schmale Pfade und Wurzelwege, jedoch ohne extremes Gelände. Kurze Schiebepassage möglich. Nicht geeignet für Rennvelos oder E-Bikes

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

61


REISE IM

Jugendstil trifft Barock: Prag – Dresden

VELOREISEN

Unsere neue Velotour entlang der Moldau und der Elbe verbindet zwei bedeutende kulturhistorische Städte miteinander: Prag und Dresden. Dazwischen liegen das ländliche, böhmische Hügelland und die bizarren Formationen des Elbsandsteingebirges. Schmuck sind unterwegs die geschichtsträchtigen Elbstädte Melnik und Leitmeritz, eindrucksvoll mahnend Terezin. b1. Tag: Langendorf – Prag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Heilbronn – Nürnberg und Pilsen nach Prag. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Prag Lassen Sie sich vom Zauber des goldenen Prag einfangen! Mit einem Reiseführer entdecken wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Aussen wie die Prager Burg, Karlsbrücke, Altstadt sowie den Altstädter Ring. Das Abendessen nehmen wir in einem typischen tschechischen Restaurant ein. b3. Tag: Melnik – Leitmeritz (ca. 45 Velo-km) Die erste Velo-Etappe beginnt in Melnik. Wir radeln über Roudnice in die ehemalige Festungsstadt Terezin/Theresienstadt. Anschliessend erreichen wir nach einer gemütlichen Weiterfahrt entlang der Elbe Leitmeritz mit ihrem schönen Altstadtkern und dem bekannten Kelchhaus. Hotelbezug. b4. Tag: Leitmeritz – Velke-Brêzno (ca. 40 Velo-km) Wir folgen dem Elbe-Radweg weiter hinein ins böhmische Hügelland, vorbei in Usti an der Burgruine Schreckenstein nach Velke-Brˇezno. Anschliessend bringt uns der Car nach Bad Schandau. Der malerische Kurort liegt direkt am Nationalpark Sächsische Schweiz. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b5. Tag: Decin – Bad Schandau (ca. 21 Velo-km) Von Decin aus fahren wir am linken Ufer der Elbe und gelangen schon bald nach Deutschland. Hinter Decin beginnt der spektakuläre Durchbruch der Elbe durch das Elbsandsteingebirge. Die Erosion liess den weichen, roten Bundsandstein zu den wunderlichsten Gebilden verwittern. In Bad Schandau en-

62

det unsere heutige Etappe. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zur Basteibrücke Rathen. Auf der Felsformation mit Aussichtsplattform hat man eine weite Aussicht ins Elbtal und über das Elbsandsteingebirge. b6. Tag: Bad Schandau – Dresden (ca. 45 Velo-km) Unsere heutige Velo-Etappe führt an der Festung Königsstein vorbei. Nach Pirna mit seinen alten Bürgerhäusern und Schloss Pillnitz wird die Landschaft lieblicher und wir radeln gemütlich in das wegen seiner Bauten auch Elbflorenz genannte Dresden ein. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b7. Tag: Dresden Heute erkunden wir zunächst bei einer Stadtrundfahrt die bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Hofkirche oder den Fürstenzug. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Den Abend lassen wir gemeinsam in einem Restaurant in der Altstadt mit typisch sächsischer Küche ausklingen. b8. Tag: Dresden – Langendorf Eine abwechslungsreiche Radtour geht heute ihrem Ende zu. Die Rückreise erfolgt via Nürnberg – Ulm und Bregenz zurück in die Schweiz.

Anforderung: – Die Strecke verläuft flach und meist auf Radwegen. Die Radwege auf tschechischer Seite werden immer weiter ausgebaut, so dass man nur noch auf wenigen Abschnitten auf Landstrassen ausweichen muss. 8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1545.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

15.06. – 22.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Carbegleitung und Beförderung des Reisegepäcks  geführte Fahrradtouren  2 x Abendessen in Altstadt-Restaurants in Prag     

und Dresden (im Rahmen der HP) Stadtführung Prag Stadtführung Dresden Radführerdokumentation Velourkunde exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 195.–

Fremdwährungen: Euro, Tschechische Kronen

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

Der Mosel-Radweg: Trier – Koblenz

b1. Tag: Langendorf – Trier Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Colmar – Strassburg und Saarbrücken nach Nonnenweiler. Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Trier. Stadtführung in der von Baudenkmälern, Kirchanlagen und römischen Kulissen geprägten romantischen Moselstadt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Trier – Neumagen-Dhron (ca. 40 Velo-km) Die heutige Fahrradroute führt uns der Mosel entlang via Trier-Ruwel, der Schatzkammer des ältesten deutschen Weinbaugebiet an Mosel, Saar und Ruwer zum Winzerdorf Neumagen-Dhron. Verlad der Fahrräder in den Anhänger. Im ältesten Weinort Deutschlands startet die Schiffrundfahrt auf einem Römerschiff mit Degustation und Vesper. Die Rückfahrt nach Trier erfolgt mit dem Car. b3. Tag: Neumagen-Dhron – Traben-Trarbach (ca. 42 Velo-km) Ab Neumagen-Dhron geht die Radreise weiter der Mosel entlang nach Bernkastel-Kues. Mittagspause und Zeit, die unvergessliche Atmosphäre der malerischen Altstadt zu geniessen. Schlendern Sie über den Marktplatz, vorbei an stolzen Fachwerk-Häusern und erstaunlichen Brunnenanlagen oder entdecken Sie das Weinmuseum. Anschliessend gemütliche Weiterfahrt nach Traben-Trarbach. Von hier führt uns unser Car nach Bad Bertrich. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

b4. Tag: Traben-Trarbach – Beilstein (ca. 45 Velo-km) Die heutige Radtour startet in Traben-Trarbach und geht nach Bullay. Der Radweg führt teilweise durch Naturschutzgebiet mit nicht asphaltierter Strasse. Viele lauschige Winkel, gut erhaltene Fachwerkhäuser und malerische Gassen bieten sich zum Spaziergang an. Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Beilstein. Die unter Denkmalschutz stehende malerische Pilgerstätte war lange nur auf dem Wasserweg erreichbar. Unser Car fährt uns zurück nach Bad Bertrich. b5. Tag: Beilstein – Cochem – Treis (ca. 33 Velo-km) Am Vormittag fahren wir mit dem Rad von Beilstein nach Cochem. Die historische, mittelalterliche Cochemer Altstadt und die einzigartige Mosellandschaft machen Ihren Aufenthalt zu einem Erlebnis. Bei dem rollenden Stadtrundgang mit dem MoselWeinexpress sehen Sie die weltberühmte Reichsburg Cochem und zahlreiche historische Bauwerke. Die Weiterfahrt führt am Nachmittag der Mosel entlang nach Treis. Nach Kaffee und Kuchen erfolgt die Weiterfahrt nach Cochem mit dem Fahrrad. Der Car bringt uns anschliessend nach Koblenz. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Treis – Koblenz (ca. 41 Velo-km) Ab Treis fahren wir mit dem Velo nach Kobern-Gondorf, dem geschichtsträchtigen Weinort mit der Matthiaskappelle, dem Stammschloss der Fürsten von der Leyen, dem Schloss Liebig und dem mittelalterlichen Marktplatz mit dem Tatzelwurmbrunnen. Nach der Mittagspause führt die Fahrt weiter bis zum Deutschen Eck, der Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein bei Koblenz. Kurze Carfahrt zu unserem Hotel. Abendessen im Weindorf Koblenz. b7. Tag: Koblenz – Langendorf Am Morgen erfahren wir bei einer Stadtführung viel Wissenswertes über Koblenz. Die Stadt ist über zweitausend Jahre alt und zählt somit zu den ältesten deutschen Städten. Teile von Koblenz wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Rückreise führt via Baden-Baden und Freiburg i.B. zurück in die Schweiz.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt in meist ebenem Gelände. 7 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

VELOREISEN

Das Tal der Mosel ist berühmt für sein mildes Klima und seine hervorragenden Weine. Die Mosel windet sich in zahlreichen Schleifen zwischen Eifel und Hunsrück zum Rhein hin. Steile Weinberge prägen die Landschaft und unten am Fluss ducken sich gemütliche kleine Orte und Städtchen, oftmals überragt von mächtigen Burgen und Schlössern. Berühmte Städte wie Trier liegen an der Mosel und wer auf den gut ausgebauten Wegen mit dem Rad unterwegs ist, wird sich der romantischen Idylle zwischen Burgen und Fachwerkhäusern genauso wenig entziehen können, wie einem guten Glas Wein von Mosel, Saar und Ruwer in einer der gemütlichen Weinstuben.

Fr. 1295.– 14.07. – 20.07.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels          

inkl. Halbpension 1 Abendessen im Weindorf Koblenz (im Rahmen der HP) Stadtführungen in Trier und Koblenz Fahrt mit dem Römerschiff inkl. Degustation und Vesper Mosel-Weinexpress in Cochem Kaffee und Kuchen in Treis Radführerdokumentation Reisebegleitung auf der Radtour 2. – 6. Tag Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks exkl. allfällige Eintritte Velourkunde

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 155.–

Fremdwährung: Euro

63


REISE IM

Der Main-Radweg: Bamberg – Aschaffenburg

VELOREISEN

Unsere neue Radreise gehört zu den Top-Reisezielen für Veloferien. Kommen Sie mit auf eine der beliebtesten Veloreisen Deutschlands. Franken bietet zahlreiche Naturparks und Mittelgebirge mit abwechslungsreicher Natur. Schöne schmucke Städte mit fränkischer Gastfreundschaft warten nur darauf, entdeckt zu werden. Erleben Sie mit uns eine unvergessliche Reise, die an ihrer Vielfalt an sportlichen, kulinarischen und kulturellen Eindrücken keine Wünsche offen lässt. b1. Tag: Langendorf – Schweinfurt Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Stuttgart nach Schweinfurt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Bamberg – Schweinfurt (ca. 60 km) Nach dem Frühstück nehmen wir unsere erste Veloetappe in Angriff. Mit dem Car fahren wir nach Bamberg. Dort steigen wir auf unsere Fahrräder um und fahren dem Main entlang nach Zeil am Main und über Hassfurt nach Schweinfurt. Der Radweg verläuft getrennt von der Strasse. Bis kurz vor Hassfurt verläuft der Radweg auf der linken Mainseite und überquert dann den Main. Bis Schweinfurt verläuft der Radweg weiter auf der rechten Mainseite. Unser Ziel des Tages ist hier erreicht. Nun haben Sie Zeit, ein wenig auszuruhen und die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Durch die Strassen weht der Geist der alten Industriepioniere, die Lebensfreude der freien Reichsbürger und der frische Wind der Gegenwart. Anschliessend Rückfahrt im Car. b3. Tag: Schweinfurt – Kitzingen (ca. 54 km) Ab Schweinfurt treten wir heute unsere zweite Etappe auf den Fahrrädern an. Durch die Mainschlaufe und durch das Anbaugebiet der besten Frankenweine führt uns der Weg nach Volkach. Die Stadt gilt als Wein-, Obst-, und Spargelanbaugebiet. Nach kurzer Atempause fahren wir weiter und wechseln kurz danach die Uferseite des Mains. In Kitzingen, dem Herz des Fränkischen Weinlandes, machen wir Rast. Kosten Sie einen feinen Tropfen Wein und geniessen Sie die schöne Aussicht auf den Main. Nachdem wir uns von der heutigen Etappe erholt haben, fahren wir zum Hotel in Würzburg. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

64

b4. Tag: Kitzingen – Würzburg (ca. 40 km) Nach kurzer Fahrt mit dem Car führt uns heute der Radweg ab Kitzingen nach Würzburg. Bei einer Stadtführung erfahren wir viel Wissenswertes. An Attraktionen mangelt es bestimmt nicht: bestaunen Sie Sehenswürdigkeiten wie die zum UNESCOWeltkulturerbe gehörende Residenz, die Festung Marienberg oder die alte Mainbrücke. b5. Tag: Würzburg – Lohr (ca. 50 km) Auf der heutigen Etappe radeln wir nach dem Frühstück dem Main entlang durch die Region von Buntsandsteinen in Richtung Lohr, dem Tor zum Spessart. Mit dem Car fahren wir dann wieder zurück nach Würzburg zu einer Weindegustation. b6. Tag: Lohr – Wertheim (ca. 39 km) Unsere Radtour führt uns ab Lohr durch die Eichenwälder des Spessart über Rothenfels-Marktheidfelden nach Wertheim. Nach einer Verschnaufpause in Wertheim fahren wir nach Aschaffenburg, wo uns eine Führung durch das Schloss Johannesburg erwartet. Dieses dominiert bis heute das Bild der Stadt Aschaffenburg und gilt als deren grösste Sehenswürdigkeit. Mit vielen neuen Eindrücken fahren wir weiter nach Heimbuchenthal. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b7. Tag: Wertheim – Aschaffenburg (ca. 64 km) Am Zusammenfluss von Main und Tauber nehmen wir die letzte Etappe unserer Radtour in Angriff. Vorbei an Freudenberg erreichen wir den Ort Milttenberg, die ehemalige Zollstädte des Mainzer Kurfürsten. Umgeben von Spessart und Odenwald nähern wir uns dem Ort Aschaffenburg, wo für uns die letzte Etappe des Maintalradweges endet. Zurück im Hotel geniessen wir ein Abschieds-GalaAbendessen mit musikalischer Unterhaltung. b8. Tag: Aschaffenburg – Langendorf Heute treten wir unsere Rückreise Richtung Schweiz an. Anforderung: Die Radstrecke ist für jedermann geeignet. Fast ausschliesslich flaches Gelände, kaum Steigungen. Unterwegs auf Radwegen und Nebenstrassen, kaum Autoverkehr.

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1125.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

23.06. – 30.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Abschluss-Galabuffet mit musikalischer Unterhaltung am Abend (im Rahmen der HP)

 1 x Abendessen in Würzburg (im Rahmen der HP)  Stadtführung in Würzburg  1 x Weindegustation  Führung Schloss Johannesburg  Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks

 geführte Fahrradtouren  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 150.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Veloferien im Fränkischen Seenland Altmühltal-Radweg

b1. Tag: Langendorf – Langlau am kleinen Brombachsee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz und Ulm nach Nördlingen. Mittagessen und freier Aufenthalt. Anschliessend geht die Fahrt weiter nach Langlau am kleinen Brombachsee. Hotelbezug für vier Übernachtungen.

b2. Tag: Grosser und kleiner Brombachsee (ca. 35 Velo-km) Auf schön und flach angelegten Radwegen radeln wir heute rund um den grossen und kleinen Brombachsee. Der Rundweg führt am Ufer entlang und teilweise durch Waldgebiet. Entlang des Brombachsees gibt es immer wieder Zwischenstopps und Einkehrmöglichkeiten. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. b3. Tag: Altmühlesee (ca. 40 Velo-km) Die heutige Velotour führt uns an den schönen Altmühlesee. Der See ist eingefügt in die reizvolle und weiträumige Landschaft des oberen Altmühltals. Unterwegs machen wir ihn Muhr am See Mittagspause. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. b4. Tag: Altmühltal-Radweg (ca. 70 Velo-km) Unser Car bringt uns am Vormittag nach Treuchtlingen. Hier startet unsere Velotour durch einen der schönsten Abschnitte des Altmühltals. Die Altmühl windet sich hier in unendlichen Schleifen und Bö-

gen durch breite Täler und an bizarren Felswänden vorbei. Unsere Fahrt bringt uns via Dietfurt – Pappenheim – Solnhofen und Dollstein nach Eichstätt. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel.

VELOREISEN

Der Brombachsee besteht aus dem grossen und kleinen Brombachsee und dem Igelsbachsee, welche durch einen Damm verbunden sind. Zusammen mit weiteren Seen, wie etwa dem Altmühlesee, bildet er das Fränkische Seenland. Im Altmühltal erheben sich schroffe Jurakalkfelsen über die sanften Flusswindungen der Altmühl, und enge Seitentäler verzaubern mit einmaliger Landschaft. Im Fränkischen Seenland finden Radfahrer nicht nur landschaftlich ein Paradies: aktiv und entspannend nähert man sich fernab des Strassenverkehrs Land und Leuten im selbst vorgegebenen Rhythmus.

b5. Tag: Langlau am kleinen Brombachsee – Langendorf Heute verlassen wir das Fränkische Seenland mit vielen schönen Erinnerungen und fahren zurück in die Schweiz. Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Unser Motto: Veloferien für’s Aug und Gemüt, nicht nur für die Beine.

5 Tage

 Reisedauer:

Fr. 765.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

16.05. – 20.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 4 Übernachtungen im 4-Sterne Strandhotel Seehof inkl. Halbpension

 Benutzung der Badelandschaft  geführte Radtouren  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 120.–

Fremdwährung: Euro

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

65


REISE IM

Der Donau-Radweg: Passau – Wien

VELOREISEN

Der Donau-Radweg zählt zu den schönsten Radrouten Europas mit der beeindruckenden Flussmäander der Donauschlinge sowie mit der Traumlandschaft der sagenumwobenen Wachau mit ihren Burgen, Schlössern und Klöstern. Das Surren der Räder im Ohr, radeln Sie ohne grosse Anstrengungen immer leicht bergab fast durchwegs auf Treppelwegen direkt an der Donau. b1. Tag: Langendorf – Passau Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz und München nach Passau. Durch ihre Lage am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz ist Passau mit ihren beschaulichen Gassen auch als Drei-Flüsse-Stadt bekannt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Passau – Schlögen (ca. 45 Velo-km) Am Morgen lernen wir Passau auf einem Stadtrundgang kennen. Sehenswert sind u.a. die grösste Kirchenorgel der Welt im Stephansdom und die über der Innstadt thronende Wallfahrtskirche Mariahilf. Anschliessend fahren wir mit dem Velo der Donau entlang auf dem Treppelweg durch die herrliche Flusslandschaft zur Schlögener Schlinge. Rückfahrt mit dem Car nach Passau. b3. Tag: Schlögen – Linz (ca. 55 Velo-km) Unsere Radtour beginnt in Schlögen und führt vorerst durch die Donauschlinge nach Wilhering. Hier besichtigen wir die Stiftskirche und das Zisterzien-

serkloster. Anschliessend fahren wir weiter dem Fluss entlang nach Linz. Mit dem Linz City Express sehen wir die Kulturhauptstadt Linz, ein Mix aus Renaissance und Barock. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Abendessen in einem typischen Weinlokal. b4. Tag: Linz – Grein (ca. 60 Velo-km) Unser heutiges Tagesziel ist Grein mit dem ältesten noch bespielten Rokokotheater Österreichs und mit Schloss Greinburg. Davor fahren wir dem Velo an den Linzer Badeseen vorbei, durch das Marchland zum Strudengau, welcher seinen Namen von den vielen gefährlichen Strudeln und Untiefen hat. Unser Car bringt uns zurück nach Linz. b5. Tag: Grein – Emmersdorf (ca. 55 Velo-km) Heute erkunden wir mit dem Velo die Wachau mit ihren geschichtsträchtige Burgen, prächtigen Klöstern und fruchtbaren Weinterrasse und Obstgärten. In Melk haben Sie Gelegenheit, das weltbekannte Benediktinerstift zu besichtigen. Hotelbezug. b6. Tag: Emmersdorf – Tulln (ca. 70 Velo-km) Die heutige Etappe führt der Donau entlang in die Blumenstadt Tulln. Weiterfahrt mit dem Car nach Wien. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Das Abendessen nehmen wir im Praterrestaurant ein. b7. Tag: Wien Am Vormittag lernen wir die österreichische Hauptstadt bei einer Stadtführung kennen und sehen dabei u.a. die Hofburg, den Stephansdom und das Hundertwasserhaus. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Unser Motto: Veloferien für’s Aug und Gemüt, nicht nur für die Beine. Falls Sie keine Lust zum Radfahren mehr haben sollten, können Sie jederzeit auf den Car umsteigen.

66

b8. Tag: Wien – Langendorf Am frühen Morgen treten wir die Rückreise via Salzburg – Innsbruck und Bregenz in die Schweiz an. 8 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 1350.– 28.07. – 04.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 7 Übernachtungen in guten 4-Sternehotels und Gasthöfen inkl. Halbpension

 1 x Abendessen im Praterrestaurant (im Rahmen         

der HP) 1 x Abendessen in Weinlokal (im Rahmen der HP) Stadtrundgang Passau Stadtrundfahrt mit dem Linz City Express geführte Fahrradtouren Stadtführung in Wien alle nötigen Fährüberfahrten gemäss Programm Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks exkl. allfällige Eintritte Velourkunde

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 140.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

Der Drau-Radweg vor einer traumhaften Bergkulisse geniessen von Toblach nach Völkermarkt

b1. Tag: Langendorf – Lienz Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Landeck – Innsbruck – Brenner und Bruneck nach Lienz. Die Hauptstadt Osttirols ist von den Dolomiten umgeben und liegt am Zusammenfluss von Isel und Drau. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Toblach – Lienz (ca. 46 Velo-km) Die heutige Etappe starten wir am Ursprung der Drau in Toblach. Der Radweg nach Lienz verläuft teils befestigt, teils unbefestigt, aber stets gut befahrbar, entlang des Drauufers durchs Pustertal. Abseits vom Verkehr und ohne Steigung ist das Radfahren im Osttiroler Pustertal ein wahres Vergnügen. b3. Tag: Lienz – Teurnia (ca. 67 Velo-km) Die zweite Etappe führt uns ab Lienz durch das malerische Oberdrautal nach Teurnia. Bei Nikolsdorf erreichen wir die Grenze zwischen Osttirol und Kärnten, auch das „Tiroler Tor“ genannt. Der Radweg ist sehr gut ausgebaut, verläuft jedoch nicht mehr direkt am Uferweg und führt auch über län-

Millstätter See

gere Stücke entlang der Strassen. Mit Teurnia besichtigen wir eine der grössten Städte des römischen Reiches. Die Weiterfahrt führt im Car nach Millstatt am gleichnamigen See. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Spittal – Villach (ca. 38 Velo-km) Ab Spittal führt der Radweg nun meist wieder am Ufer des Flusses auf nicht befestigten, jedoch bestens ausgebauten Wegen durch das untere Drautal nach Villach. Villach liegt am Fusse des Dobratsch, dem „guten Berg“, der den Villachern die warmen Quellen beschert hat. Hier steigen wir in unseren Car und fahren zurück nach Millstatt. b5. Tag: Villach – Ferlach (ca. 45 Velo-km) Die heutige Tour starten wir in Villach. Der Abschnitt zwischen Villach und Völkermarkt gehört zu den abwechslungsreichsten Teilen. Der Drau Radweg führt hier grösstenteils auf gut befahrbaren Dammwegen durch das bezaubernde Rosental. Beeindruckende Felsen, Burgen und Seen sorgen für landschaftliche Abwechslung. Highlight auf dieser Etappe ist auch die Büchsenmacherstadt Ferlach, unser heutiges Etappenziel. Hier verladen wir die Velos in den Anhänger und fahren weiter nach Velden. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Ferlach – Völkersmarkt (ca. 44 Velo-km) Ausgangspunkt der letzten Etappe ist Ferlach. Gemütlich radeln wir am Flussufer entlang Richtung Völkermarkt. Unser Weg führt auf dem Damm an Vogelbeobachtungsstellen vorbei und kurz vor dem Endziel einem Stausee entlang. Auf der Rückfahrt mit dem Car nach Velden lernen wir bei einer Stadtführung Klagenfurt kennen. Die Hauptstadt Kärntens besticht mit ihrer prachtvollen Altstadt und ihrer schönen Lage direkt am Ostufer des Wörthersees. b7. Tag: Velden – Langendorf Mit vielen Velokilometern in den Beinen und schönen Erinnerungen und Erlebnissen treten wir die Heimreise an. Unsere Fahrt führt via Villach – Tauernautobahn – St. Johann – Kitzbühel – Innsbruck und Arlberg zurück in die Schweiz.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

VELOREISEN

Der Drau-Radweg gehört zu den schönsten und attraktivsten Radwegen Österreichs. Er führt vom Ursprung im Toblacher Feld entlang des gleichnamigen Flusses durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg in Slowenien. Bei unserer Fahrradtour sehen wir viele stolze Burgen und Renaissanceschlösser, gotische Kirchen, verträumte Dörfer und historische Städte. Unterwegs laden die glitzernd blauen Kärntner Seen zum Baden und Verweilen ein. Und all das vor der traumhaften Kulisse grossartiger Gebirgspanoramen.

Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Wir fahren meist auf gut befahrbaren Radwegen (Asphalt-, Sand- oder Feinschotterbelag), teilweise auch auf Nebenstrassen.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

7 Tage Fr. 1060.– 02.06. – 08.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in 3- und 4-Sternehotels inkl. Halbpension

 geführte Fahrradtouren  Stadtführung Klagenfurt  Velourkunde  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

67


REISE IM

Sternenfahrt mit dem Velo im Salzkammergut

VELOREISEN

Vorbei an klaren Seen und inmitten einer malerischen Bergkulisse führt der Salzkammergutradweg. Unsere neue Sternenfahrt im Salzkammergut ist ein heisser Tipp für Natur- und Kulturfreunde, rückt sie doch weltberühmte Orte und die faszinierende Berg- und Seenwelt ins Licht. Geniessen Sie mit uns auf dem Rad beeindruckende Farben, Gerüche und unvergessliche Momentaufnahmen. b1. Tag: Langendorf – Bad Ischl Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Bregenz – Memmingen – München und Salzburg nach Bad Ischl. Hotelbezug für sechs Übernachtungen und Abendessen. b2. Tag: Traunsee – Ebensee – Bad Ischl (ca. 36 Velo-km) Unsere heutige Radtour starten wir nach einem Spaziergang durch die schöne Stadt Gmunden. Das Seeschloss Ort, das Keramikglockenspiel, das Rathaus und die malerische Kirchgasse sind unbedingt einen Besuch wert. Anschliessend radeln wir auf dem Radweg entlang des Traunsees bis Ebensee und Bad Ischl. b3. Tag: Grundlsee – Toplitzsee – Altausseer See (ca. 41 Velo-km) Ausgangpunkt ist heute Bräuhof am Grundlsee. Dieser Alpensee ist der grösste See der Steiermark und hat Trinkwasserqualität. Auf der Strasse radeln wir am Seeufer entlang zum Toplitzsee und weiter zum Altausseer See. Zahlreiche Gipfel des Gebirges sorgen hier zusammen mit saftigen Wiesen und

dichten Wäldern für eine malerische Kulisse. Unsere Radtour führt via Ramsau und Rettenbachalm zurück nach Bad Ischl. b4. Tag: Wolfgangsee – Nusssensee (ca. 40 Velo-km) Heute starten wir unsere Tour direkt vor der Tür und fahren dem Wolfgangsee entlang nach St. Wolfgang, dem früher bedeutendsten Pilgerort Westeuropas. Mit dem Schiff setzen wir auf die andere Seeseite über und radeln entlang dem Nussensee zurück nach Bad Ischl. b5. Tag: Attersee – Mondsee (ca. 49 Velo-km) Die heutige Tour beginnen wir in Kammer am Attersee. Dieser fischreiche See ist das grösste Binnengewässer Österreichs. Entlang des Gletschersees fahren wir über den Attersee-Radweg via Seewalchen – Nussdorf und Stockwinkl an den Mondsee. Über den gleichnamigen Ort – St. Lorenz und Scharfing kommen wir nach Unternach. Die Rückreise zum Hotel erfolgt im Car. b6. Tag: Gosausee – Hallstättersee – Bad Aussee (ca. 40 Velo-km) Mit dem Car fahren wir an den Vorderen Gosausee zum Startpunkt und weiter mit den Fahrrädern an den Hallstättersee. Bei einem Besuch des ältesten Salzbergwerk der Welt, der Salzwelten in Hallstatt, finden wir auf Schritt und Tritt Geschichten von den dunklen Tagen und der strahlenden Kraft des „Weissen Goldes“. Anschliessend fahren wir weiter nach Bad Aussee. Hier verladen wir zum letzten Mal unsere Drahtesel und fahren zurück nach Bad Ischl. b7. Tag: Bad Ischl – Langendorf Nach vielen schönen und abwechslungsreichen Radtouren verlassen wir heute das Salzkammergut. Unsere Reise führt via Lofer – Innsbruck – Albergtunnel und Feldkirch zurück in die Schweiz.

Wolfgangsee

68

Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Unser Motto: Veloferien für’s Aug und Gemüt, nicht nur für die Beine.

7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1180.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

08.09. – 14.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen im 4-Sternehotel Goldenes Schiff inkl. Halbpension

 freie Benutzung des Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad

 1 Salzkammergut-Buffet mit Live-Musik und Brettljause (im Rahmen der HP)

 Stadtrundgang Bad Ischl  geführte Fahrradtouren inkl. erwähnte Schifffahrt  Eintritt Salzwelten  exkl. nicht erwähnte Eintritte  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 125.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM

Holland – Land der Fahrräder

b1. Tag: Langendorf – Alkmaar Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Strassburg – Metz – Luxemburg – Namur – Brüssel – Antwerpen und Amsterdam nach Alkmaar. Hotelbezug für sechs Übernachtungen und Abendessen. b2. Tag: Mühlen & Fischerhafen Tour (ca. 54 Velo-km) Nach dem Besuch einer der vielen holländischen Mühlen beginnt die erste Fahrradtour. Wir radeln via De Rijp und Kwadijk nach Edam und in das frühere Fischerdorf Volendam. Anschliessend geht es weiter nach Katwoude, wo wir einen holländischen Käsebauer besuchen. In Marken steigen wir auf ein Schiff um und fahren an Bord gemütlich nach Volendam. Hier verladen wir unsere Fahrräder und fahren im Car zurück zum Hotel. b3.Tag: Waterlandtour (ca. 46 km) Unsere heutige Velotour startet in Monnickendam und führt über Den Ilp nach Zaanse Schans. Das „Zaanse Schans“ ist ein unter Denkmalschutz stehendes Freilichtmuseum und besteht u. a. aus authentischen Häusern, einer historischen Werft, einem Käse- und Milchhof und natürlich aus vielen Windmühlen. Zudem bietet es Vorführungen zur Holzschuhherstellung. Unsere Weiterfahrt führt der Zaan entlang nach Wormerveer. Nach einem kurzen Aufenthalt überqueren wir den Fluss zweimal mit der Fähre und geniessen die Tour durch eine herrliche Naturlandschaft nach Uitgeest und Akersloot. Ab hier bringt uns der Car zurück zum Hotel. b4.Tag: Amsterdam Heute besuchen wir die holländische Hauptstadt. Nach einer interessanten Stadtrundfahrt durch Amsterdam mit seinen vielen prächtigen Patrizier-

häuser geniessen wir eine Grachtenrundfahrt durch die vielen, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden, Kanäle. Vor unserer Rückfahrt besichtigen wir eine Diamantenschleiferei und erfahren, wie die Kunsthandwerker Diamanten schneiden und schleifen und die begehrten Endprodukte herstellen. Individuelles Abendessen in der holländischen Hauptstadt. b5. Tag: Dünentour (ca. 46 Velo-km) Nach dem Ruhetag brechen wir heute erneut zu einer Fahrradtour auf. Wir fahren durch eine wunderschöne, teils hügelige Waldlandschaft, ehe wir uns der Dünenlandschaft um Bergen aan Zee nähern. Der Radweg führt ab hier durch ein geschütztes Naturreservat aus einer bezaubernden Dünenlandschaft und mit einer ganz besonderen Flora und Fauna nach Egmond aan Zee. Wer möchte, kann ein erfrischendes Bad in der Nordsee nehmen bevor wir via Egmond Binnen und Heiloo nach Alkmaar zurückradeln. b6. Tag: Amsteltour (ca. 48 Velo-km) Die heutige Amsteltour starten wir in Amsterdam und führt grösstenteils der Amstel entlang. Mitten durch die grüne Landschaft mit Seen, Kanälen und kleinen Ortschaften wie Nes aan de Amstel – Uithoorn – Vrouwenakker und Papenveer erreichen wir Alphen aan Rijn. Hier verladen wir unsere Räder zum letzten Mal und fahren mit dem Car zurück nach Alkmaar. b7. Tag: Alkmaar – Langendorf Mit vielen Velokilometern in den Beinen geniessen wir die gemütliche Heimreise. Über Emmerich – Köln – Koblenz – Karlsruhe und Freiburg kehren wir zurück in die Schweiz.

VELOREISEN

Gibt es ein besseres Land zum Rad fahren als die Niederlande? Es gibt wunderschöne Radwege durch Heidelandschaft, Dünen, Polderland, an der Küste entlang und durch sehenswerte Städte. Bunt gestrichene Windmühlen stehen an idyllischen Grachten, Kühe grasen friedlich auf grünen Poldern und malerische kleine Städtchen ducken sich hinter Deichen. Das flache Land ermöglicht ganz entspannte Radtouren und lässt genügend Zeit, die Umgebung zu geniessen.

7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1280.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

21.07. – 27.07.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension (ausser am 4. Tag)

 geführte Fahrradtouren  erwähnte Schiff- und Fährfahrten  Eintritt Mühle  Besuch beim Käsebauer  Eintritt Freilichtmuseum Zaanse Schans inkl. Vorführung Holzschuherstellung

Anforderung: – Gemütliches Tempo ist angesagt. Wir fahren meist auf gut befahrbaren Radwegen. Einzig die Radwege durch die Dünen sind etwas hügelig.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

 Stadtrundfahrt Amsterdam inkl. Grachtenfahrt  Besichtigung Diamantenschleiferei  Velourkunde  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 275.–

Fremdwährung: Euro

69


REISE IM

Auf dem Radweg den Canal du Midi erleben

VELOREISEN

Folgen Sie mit dem Rad dem zum Unesco Weltkulturerbe gehörenden Canal du Midi. Der alte Treidelpfad führt unter Pappeln und jahrhundertealten Platanen am Kanal entlang durch herrliche Landschaften und unberührte Natur. Am Weg liegen Kanalbrücken, Schleusen und alte historische Städte wie Agde, Béziers, Narbonne und Carcasonne. b1. Tag: Langendorf – Sète Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Valence – Nîmes und Montpellier nach Sète. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Sète – Cap d’Agde (ca. 40 Velo-Km) Wer früh aufsteht, kann die von zahlreichen Möwen allmorgendliche Heimkehr der Fischkutter in den grössten Fischereihafen am französischen Mittelmeer miterleben. Die erste Etappe führt zunächst entlang der Strandstrasse und dann auf Feldwegen über den ursprünglichen griechischen Küstenort Agde nach Cap d’Agde. Rückfahrt mit dem Car nach Sète. b3. Tag: Cap d’Agde – Béziers (ca. 35 Velo-Km) Auf kleinen Nebenstrassen, einsamen Wegen und durch Pinienwälder bis zur Mündung des Hérault setzen wir unseren Weg ab Cap d’Agde fort und erreichen den Canal du Midi. Die Weiterfahrt führt

entlang des Flussufers nach Béziers. Die Stadt lockt mit einer sehenswerten Altstadt mit Kathedrale und Markthalle sowie mit zahlreichen Strassencafés unter einer der schönsten Platanenalleen. Hotelbezug. b4. Tag: Béziers – Narbonne (ca. 50 Velo-Km) Wir verlassen Béziers entlang eines 7-stufigen Schleusenwerks und überqueren auf einer Kanalbrücke den Fluss Orb. Durch verträumte Dörfer führt der Weg zuerst weiter entlang des Kanals und später auf Feldwegen durch Weinberge und auf Nebenstrassen nach Narbonne. Besonders sehenswert sind in Narbonne der Erzbischofspalast, die gotische Kathedrale sowie die unterirdischen römischen Speicheranlagen. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b5. Tag: Narbonne – Homps (ca. 45 Velo-Km) Die heutige Etappe führt zu Beginn ab Narbonne entlang dem Canal de la Robine und später wiederum dem Canal du Midi folgend in das Weinanbaugebiet Minervois und durch malerische Landschaften nach Homps. Die Rückfahrt nach Narbonne erfolgt im Car. b6. Tag: Homps – Carcassonne (ca. 50 Velo-Km) Unter schattenspendenden Platanen radeln wir heute auf der letzten Etappe entlang des Canal du Midi und auf Nebenstrassen durch kleine, malerische Dörfer nach Carcassonne. Die auf einem Bergkegel gelegene Altstadt ist heute Teil des Weltkulturerbes der Unesco und beeindruckt mit der mächtigsten mittelalterlichen Doppelwehranlage Europas. Hotelbezug.

b7. Tag: Carcassonne – Langendorf Nach den schönen und abwechslungsreichen Radtouren der letzten Tage treten wir heute die Heimreise an, die wiederum durch das Rhonetal zurück in die Schweiz führt.

7 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 1325.– 25.05. – 31.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

Anforderung: Der Treidelpfad ist ein Naturpfad und daher für Rennvelos und E-Bikes nicht geeignet. Wir fahren auf dem nur teilweise asphaltierten Treidelpfad mit schmalen Pfaden und Wurzelwegen, ansonsten auf Sand- oder Kieswegen sowie auf wenig befahrenen Nebenstrassen. Die Strecke ist flach, aber fahrradtechnisch anspruchsvoll.

70

 geführte Fahrradtouren  Stadtführung in Carcassonne  Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks

 Radführerdokumentation  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 250.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Chalon-sur-Saône

REISE IM

Kaum ein Reiseziel in Frankreich ist so vielseitig wie das Burgund. Weinanbaugebiete, Kanal- und Flusslandschaften, malerische Kunst und Geschichtsstädte, Bilderbuchlandschaften, kulinarische Hochgenüsse und gemütliche Fahrradtouren – kommen Sie mit uns und entdecken Sie das Burgund vom Fahrradsattel aus. b1. Tag: Langendorf – Chalon-sur-Saône Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Neuenburg durchs Val de Travers ins Burgund nach Chalonsur-Saône. Hotelbezug für 6 Übernachtungen. b2. Tag: Givry – Cormatin – Cluny (ca. 44 Velo-km) Givry, ein malerisches Winzerdorf, bildet den Ausgangspunkt unserer ersten Etappe. Entlang einer ehemaligen Bahnlinie und am Fusse der Weinberge führt die Voie Verte vorerst nach Cormatin. Hier besichtigen wir das feudale Wasserschloss bevor wir weiter nach Cluny radeln. Rückfahrt im Car zum Hotel. b3. Tag: Cluny – Prissé – Mâcon – Fleurville (ca. 45 Velo-km) Unser Car bringt uns zurück an den gestrigen Zielort nach Cluny. Ab hier fahren wir weiter auf der Voie Verte durch den für Radfahrer speziell angepassten Eisenbahntunnel von Bois Clair, entlang von Weinreben und vorbei an Winzerdörfern nach Prissé. Nach einer Weindegustation kurze Weiterfahrt nach Mâcon. Das Wahrzeichen der Stadt an den Ufern der Saône sind die beiden Türme der Kathedrale St. Vincent, welche die Stadtsilhouette überragen. Nach dem Aufenthalt führt unsere Tour nun der Voie Bleue entlang der Saône nach Fleurville. Rückfahrt im Car zum Hotel.

b4. Tag: Fleurville - Tournus – Chalon-surSaône (ca. 45 Velo-km) Die heutige Etappe startet in Fleurville und führt auf einer angenehm zu befahrenen Strasse nach Tournus. Am Ufer der Saône ragen inmitten der Altstadt die mächtigen Mauern einer der bedeutendsten Klosteranlagen Frankreichs empor. Nach einem Aufenthalt fahren wir weiter entlang der Saône zurück nach Chalon-sur-Saône. b5. Tag: Chalon-sur-Saône – Santenay – St. Léger-sur-Dheune (ca. 35 Velo-km) Wiederum radeln wir auf der Voie Verte dem Canal du Centre entlang. Nachdem wir acht Schleusen passiert haben, erreichen wir Chagny, die Hochburg der burgundischen Gastronomie. Auf dem Treidelpfad setzen wir unsere Fahrt fort nach Santenay. Die Stadt hat sich nicht nur einen Namen als Weinhochburg, sondern auch als Heilkurort gemacht. Der Radwanderweg verläuft anschliessend auf der Weinroute am Fuss der Weinhänge von Maranges entlang durch malerische Dörfer nach St. Légersur-Dheune. Rückfahrt mit dem Car zum Hotel. b6. Tag: Volesvres – Digion – Gilly-sur-Loire – Bourbon-Lancy Unsere letzte Etappe starten wir in Volesvres. Am Canal du Centres führt unsere Route an grüner Weidelandschaft vorbei nach Digion. Hier im Städtchen überquert die 243 m lange Kanalbrücke die Loire. Ab hier wechseln wir auf eine ruhige Landstrasse, welche durch etwas hügeliges Terrain nach Gilly-sur-Loire führt. Das letzte Teilstück führt wiederum auf der Voie Vert entlang der ehemaligen Bahnstrecke und vorbei an Schloss St. Aubin-surLoire zur unserem Zielort Bourbon-Lancy. Die hervorragend erhaltene mittelalterliche Stadt mit den vielen Kulturdenkmälern bildet der Abschluss unserer abwechslungsreichen Veloreise durchs Burgund. Rückfahrt im Car zum Hotel. b7. Tag: Chalon-sur-Saône – Beaune – Langendorf Auf unserer Heimfahrt besichtigen wir das von einer Stadtmauer umringte Beaune. Das Erscheinungsbild der „Perle des Burgunds“ prägen neben dem berühmten Hospiz mit seinen glasierten bunten Dachziegeln, der Kirche Collégiale Notre-Dame auch die prachtvollen Stadthäuer und die vielen Weinkeller. Anschliessend kehren wir via Besançon zurück in die Schweiz.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

VELOREISEN

Radfahren im südlichen Burgund

Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Die praktisch steigungslosen Strecken garantieren ein Radelvergnügen ohne grosse Anstrengung. Voie Verte ist ein vollständig vom Autoverkehr abgetrennter Radweg bzw. Treidelpfad und meistens flach befahrbar. Voie Bleue ist ein als Radweg ausgebauter Treidelweg entlang von Kanälen.

7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1285.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

11.08. – 17.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 geführte Fahrradtouren  Eintritt und Führung Schloss Cormatin  Weindegustation  Stadtbesichtigung Beaune  Velourkunde  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 270.–

Fremdwährung: Euro

71


REISE IM

Südtirol auf dem Velo er fahren!

VELOREISEN

Entlang dem Flusslauf von Etsch führt Sie diese Radtour durch die bezaubernde Landschaft Südtirols bis zum grössten und schönsten See Italiens, dem Gardasee. Eindrucksvolle Gebirgszüge und weitläufige Wein- und Obstanbaugebiete wechseln sich immer wieder ab. Auf der über 200 km langen Radstrecke machen wir Halt in zauberhaften und bekannten Städtchen wie Meran, Bozen und Trient. Ob zur Blüte- oder Erntezeit, diese Region bietet eine paradiesische Kulisse für unsere Reise! b1. Tag: Langendorf – Auer-Lasa – Töll (ca. 33 Velo-km) Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Arlberg und über den Reschenpass nach Lasa. Nach dem Mittagessen starten wir mit unserer Einführungstour nach Töll. Der Vinschgauer-Radweg ist einer der schönsten im Südtirol und führt dem Fluss Etsch entlang durch Wiesen, Wälder, Dörfer und Obstanlagen. In Töll steigen wir für die Weiterfahrt nach Auer in unseren Car um. Hotelbezug für sechs Übernachtungen. b2. Tag: Meran – Bozen (ca. 30 Velo-km) Unsere heutige Radtour beginnt in Meran. Sie führt entlang durch Apfelplantagen und Obstwiesen. Zahlreiche kleine idyllische Dörfer und interessante

Sehenswürdigkeiten liegen im Schatten der imposanten Tiroler Bergwelt. Am Wegrand lassen sich nicht nur imposante Burgen und Schlösser entdecken, sondern auch zahlreiche Ruinen. b3. Tag: Auer – Trento (ca. 45 Velo-km) Heute fahren wir dem Etschradweg entlang von Auer nach Trento. Der Radweg entlang am Schutzdeich ermöglicht durch seine erhöhte Position gute Ausblicke auf die wunderbare Landschaft des berühmten Trientiner Weingebiet und auf die wilden Dolomitenfelsen. Nach Ankunft in der Bischofsstadt Trento bleibt uns genügend Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu besichtigen. b4. Tag: Trient – Torbole / Riva am Gardasee (ca. 55 Velo-km) Unser heutiges Ziel ist der durch den Etschgletscher geformten Gardasee. Dabei fahren wir wiederum durch abwechslungsreiche Landschaften und durch die imposante Bergwelt. In Rovereto verlassen wir den Etschradweg und erreichen nach einem leichten Anstieg und einer wunderschönen Panoramaabfahrt den Gardasee. Geniessen Sie sonnige Momente und miediterranes Flair am grössten und schönsten See Italiens. b5. Tag: Canazei – Val di Fiemme – Molina (ca. 48 Velo-km) Nach Ankunft unseres Cars in Canazei rollen wir leicht bergab auf dem Radweg am Ufer des Avisio entlang und geniessen die Landschaft. Rechts zeigt sich der Rosengarten, links die Lagoraikette und etwas weiter vor uns noch in der Ferne die Talöffnung des Val die Fiemme. Abwechselnd geht es über Wiesen, durch kleine Waldstücke und reizvolle Dörfer bevor wir Molina erreichen. b6. Tag: Abschiedstour Auer – Bozen – Kalterer See (ca. 40 Velo-km) Auf unserer Abschiedstour fahren wir ab Auer über Bozen zum Kalterer See. Nach der Fahrt durch das Anforderung: Wir fahren auf meist asphaltierten Nebenstrassen und vor allem Radwegen mit einigen Feldweg- und Schotter-Passagen durch Obst- und Weingärten. Die Routen sind oft flach oder gehen bergab und daher für jedermann geeignet.

72

romantische Lavasontal können wir die wunderbare Aussicht auf den Kalterer See geniessen und erreichen ihn schliesslich. Im Anschluss an die wohlverdiente Pause treten wir die Rückreise zum Hotel an. b7. Tag: Auer – Langendorf Nach abwechslungsreichen Tagen fahren wir heute via Brenner und Innsbruck zurück in die Schweiz. 7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 965.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

29.09. – 05.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in 3-Sternehotel inkl. Halbpension

 geführte Fahrradtouren  Weindegustation  Tanzabend in der Haustaverne  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 70.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Berge und Meer im Norden Kataloniens Velotour entlang der ehemaligen Eisen- und Kohlenroute

b1. Tag: Langendorf – Playa de Aro Fahrt gemäss Rechnung/Reisebestätigung ab Langendorf und Umgebung via Bern und Genf nach Frankreich. Die Weiterfahrt führt uns durch das Rhônetal via Lyon – Narbonne und Girona nach Playa de Aro. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. Tag: Playa de Aro – Sant Feliu Heute unternehmen wir eine ca. dreistündige Wanderung. Der Meeresküste entlang wandern wir von Playa de Aro an die Cala de Sant Feliu de Guixols. In Sant Feliu angekommen haben Sie Zeit für einen Stopp in einem Strandcafé und können sich erholen. Wieder frisch und munter geht es später wieder zurück zum Hotel. b3. Tag: Olot – Girona (ca. 58 Velo-km) Die erste Etappe unserer Velotour startet in Olot. Die landschaftlich reizvolle Ruta del Carrilet nimmt ihren Anfang im Vulkangebiet der Garrotxa, folgt

dann der Trasse der früheren Schmalspurbahn und erreicht schliesslich das Ter-Tal und das Flachland um Girona. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt im Car. b4. Tag: Barcelona Den heutigen Tag verbringen wir in Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens. Nach einer Stadtrundfahrt bleibt Ihnen genügend Zeit, die historischen Bauten der Mittelmeermetropole mit ihrer Altstadt mit dem gotischen Viertel zu besichtigen. Unbedingt sehenswert ist auch das Herz der Stadt, die Rambla. Flanieren Sie über diesen farbenprächtigen Boulevard, schauen Sie den Strassenmusikern, Pantomimen und Malern zu oder nehmen Sie Platz in einem der gemütlichen Cafés. Rückfahrt am Abend zum Hotel. b5. Tag: Girona – Sant Feliu de Guixols (ca. 44 Velo-km) Unternehmen Sie in Girona einen Bummel durch die Gässchen der hübschen Altstadt mit dem ehemaligen Judenviertel El Call und schlendern Sie über die Eiffel-Brücke und Treppenaufgänge hinauf zur Kathedrale mit dem weltweit grössten gotischen Gewölbe. Die zweite Etappe der Velotour führt von Girona durch das Ridaura-Tal. Bevor wir Sant Feliu de Guixols erreichen, durchqueren wir die Selva-Schenke, die sich als ein grosses Mosaik aus Feldern und Wäldern vor uns ausbreitet. Unternehmen Sie in Sant Feliu einen Bummel durch die Gässchen der hübschen Altstadt, bestaunen Sie das wunderschöne Jugendstil-Gebäude, das 1888 erbaut wurde, das Casino dels Nois oder erholen sich bei einem Café von der Veloreise. Nach dem Aufenthalt führt uns der Weg mit dem Velo wieder zurück zum Hotel. b6. Tag: Playa de Aro Geniessen Sie den freien Tag in Playa de Aro. Vielleicht nehmen Sie ein Bad im Meer, geniessen die Sonne am Strand oder unternehmen einen Marktbesuch. Anforderung: Leichte Fahrradetappen, ohne grosse Anforderungen. Strecken teilweise nicht asphaltiert.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b7. Tag: Figueres – Naturpark Aiguamolls de l’Emporda (ca. 20 Velo-km) Heute steht eine weitere Velotour auf dem Programm. Nach der Carfahrt nach Figueres besuchen wir das Dalimuseum. Anschliessend führt uns die Veloroute am Fluss Muga entlang in den Nationalpark Aiguamolls de l’Emporda. Die Rückfahrt erfolgt per Car zum Hotel nach Playa de Aro.

VELOREISEN

Unsere neue Velotour verläuft durch das Innere von Katalonien bis an die Costa Brava. Die Route führt entlang der ehemaligen Bahnlinie der Eisen- und Kohlenroute durch üppige Wälder und Berge Richtung Mittelmeer. Unterwegs passieren wir die Garrotxa, die grösste vulkanische Region Spaniens, sowie mittelalterliche Städte. Und natürlich gehört auch ein Ausflug in die Mittelmeermetropole Barcelona zu unserem Programm.

b8. Tag: Playa de Aro – Langendorf Unsere abwechslungsreiche Reise endet heute und wir treten die Heimreise zurück in die Schweiz an. 8 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 825.– 27.04. – 04.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 7 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 geführte Fahrrad- und Wandertour mit Robert Christ und Bruno Stauffer

 Stadtrundfahrt Barcelona  exkl. allfällige Eintritte  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 100.–

Fremdwährung: Euro

73


REISE IM

Slowenisches Thermenland Velo- und Wellnesswoche im Thermenland Unterkrain

VELOREISEN

Die aussergewöhnlich abwechslungsreichen Landschaften Sloweniens mit unzähligen Naturschönheiten sind die ideale Wahl für Radferien. Grüne, von der Sonne beschienene Hügel, übersät mit gepflegten Weingärten, malerische Landschaften begleiten uns und das Thermalwasser der Therme Šmarješke Toplice, dessen Heilkräfte man schon vor Jahrhunderten kannte, spendet uns neue Energie und Lebenskraft. b1. Tag: Langendorf – Šmarješke Toplice Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Verona – Triest und Ljubljana nach Šmarješke Toplice. Hotelbezug für sechs Übernachtungen und Abendessen. b2. – 5. Tag: Fahrradtouren Die idyllische Umgebung von Šmarješke Toplice mit ihren weich gerundeten Weinhügeln, ihrer intakten Natur, ihren Aussichtspunkten und touristischen Sehenswürdigkeiten ist wie geschaffen für Radfahrer. Unsere abwechslungsreichen Fahrradtouren

Kostanjevica

führen uns durch grüne Wälder, über schwungvolle Hügeln, entlang des smaragdgrünen Flusses Krka mit seinen Dämmen und Resten von Sägereien und Mühlen, an Weinbergen und an Wasserfällen vorbei. Daneben sehen wir unterwegs malerische Städtchen wie Novo Mesto, historische Sehenswürdigkeiten wie die Kapitelj-Kirche oder geniessen schöne Aussichten wie über das grüne Krka-Tal.

 Reisedauer:

b6. Tag: Erholung Fakultativ: Ljubljana und Lipca Geniessen Sie den heutigen Tag vor Ort und entspannen Sie sich in der hoteleigenen Saunalandschaft oder besuchen Sie die nahe Therme Snovik. Fakultativ bieten wir Ihnen einen Ausflug in die slowenische Hauptstadt Ljubljana und zu dem Gestüt Lipica, der Wiege aller Lipizzaner, an.

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Velo-

b7. Tag: Šmarješke Toplice – Langendorf Nach schönen Fahrradtouren verlassen wir heute Slowenien wieder und fahren zurück in die Schweiz.

Ljubljana

74

Anforderung: – Die Routen führen wahlweise über ausgewiesene Radwege, aber auch über schmale, hügelige Nebenstrassen. Je nach Ort besteht teilweise die Möglichkeit, die Fahrradtour unterwegs abzubrechen und mit dem Car zurück zum Hotel zu fahren.

7 Tage Fr. 999.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

15.09. – 21.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

anhänger

 6 Übernachtungen im 4-Sternhotel Šmarjeta inkl. Halbpension

 Benutzung der Saunalandschaft und Schwimm    

bäder Nachtbaden mit Überraschung 1 x Tanzabend geführte Fahrradtouren Velourkunde exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 105.–

Fakultativer Ausflug:

 Ljubljana inkl. Stadtführung und Lipica inkl. Vorführung

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Dresden

nbrunn

Schloss Schö

Die Kunst- und Kulturmetropole Dresden galt schon 1786 als eine der schönsten Barockstädte Europas. Einst Sitz sächsischer Kurfürsten und Könige, ausgestattet mit zahlreichen Prunkbauten, avanciert Dresden heute zu einem der bedeutendsten Zentren europäischer Kultur. Besonders sehenswert sind neben der Altstadt der Zwinger, die Semperoper, die Brühlschen Terrassen und die Frauenkirche. Daneben bieten Museen wie das historische „Grüne Gewölbe“ dem Kunstfreund besondere Genüsse. Der Charme und Charakter der viel gerühmten Kunst- und Barockstadt wird auch Sie verzaubern. b1. Tag: Langendorf – Dresden Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Heidelberg und Nürnberg nach Dresden. Vielleicht unternehmen Sie am Abend bereits einen ersten Ausflug in die schöne Dresdner Altstadt. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Dresden Dresden und seine historische Umgebung bietet eine Fülle von Baudenkmälern. Im Rahmen einer Stadtführung lernen wir geschichtliche Sehenswürdigkeiten kennen wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Semperoper, den Theaterplatz und die Brühlschen Terrassen. Anschliessend besichtigen wir eine der reichsten Schatzkammern Europas: das „Grüne Gewölbe“. Am Abend unternehmen wir eine stimmungsvolle Schifffahrt auf der Elbe. b3. Tag: Dresden Heute setzen wir unsere Stadtführung fort und entdecken weitere historische Plätze und Sehenswür-

4 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

ab Fr. 435.–

 Reisetermine: Auffahrt 09.05. – 12.05.2013 01.07. – 04.07.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem, zentral gelegenem Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

 Stadtführung am 2. & 3. Tag  Eintritt „Grünes Gewölbe“  Schifffahrt auf der Elbe  exkl. zusätzliche Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 85.–

 Zuschlag Mai (Auffahrt)

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

digkeiten. Den restlichen Tag können Sie ganz nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Die Läden in der Prager Strasse und die neue Altmarktgalerie bieten alles, was das Herz begehrt. b4. Tag: Dresden – Langendorf Unsere Rückfahrt führt via Chemnitz – Nürnberg – Heilbronn – Karlsruhe und Freiburg i. B. in die Schweiz.

Wien – Stadt an der Donau Kaiserliches Erbe und kreative Gegenwart machen die Donaumetropole Wien zu einer prunkvollen Metropole. Das Stadtbild wird von verschiedenen Architekturstilen geprägt: prächtige Barockarchitektur, elegante Jugendstilfassaden und enge Gassen aus der Biedermeierzeit wechseln sich ab. b1. Tag: Langendorf – Wien Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Innsbruck und Salzburg nach Wien. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Stadtrundfahrt Heute unternehmen wir eine Stadtrundfahrt und besichtigen den Garten von Schloss Belvedere, fahren über die Ringstrasse mit ihren grossartigen Bauten wie z.B. der Oper, dem Rathaus, dem Burgtheater und weiteren Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag steht ein Besuch auf Schloss Schönbrunn auf dem Programm. b3. Tag: Freier Aufenthalt Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie Wien auf eigene Faust, unternehmen Sie einen Stadtbummel, flanieren Sie über die Kärntner Strasse oder besuchen Sie die Hofreitschule. Oder wie wär’s mit einem Schnitzel beim Figlmüller und mit einem Kaffee zum Nachtisch beim berühmten Hotel Sacher? b4. Tag: Wien – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von Wien. Auf der Rückfahrt fahren wir an Salzburg und München vorbei zurück in die Schweiz.  Reisedauer:  Reisepreis:

4 Tage Fr. 465.–

 Reisetermine: Ostern 29.03. – 01.04.2013 Maria Himmelfahrt 15.08. – 18.08.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in zentralem 4-Sternehotel inkl. Frühstücksbuffet

 Stadtrundfahrt exkl. Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 95.–

Fremdwährung: Euro Zwinger

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

75

STÄDTEREISEN

Dresden – das Florenz an der Elbe


Prag

Eiffelturm

Paris ist eine Reise wert

STÄDTEREISEN

Paris ist wahrhaft unvergleichlich. Die Hauptstadt Frankreichs ist dank Lage, Charme, Kultur, Kunst und ihrer wirtschaftlich–politischen Bedeutung nicht nur ein Höhepunkt für Frankreich und die Franzosen, sondern geniesst auch den Ruf, die reizvollste Stadt der Welt zu sein. Paris ist wie das Herz einer jungen Frau: charmant und voller Überraschungen. Wer die Stadt kennt weiss, dass er sie nie ganz kennen wird und immer wieder dorthin zurückkehren muss. „Au revoir Paris“. b1. Tag: Langendorf – Paris Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Avallon und Auxerre nach Paris. Hotelbezug für drei Übernachtungen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie abends einen Abstecher ins Moulin Rouge oder unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Seine. b2. Tag: Paris Stadtrundfahrt unter sachkundiger Führung. Besichtigung des Place Clichy, des Place Blanche mit dem Moulin Rouge, des Place Pigalle, des Montmartre, des Place de la Concorde, der Opéra, der Madeleine-Kirche, der Champs Elysées mit dem Triumph-Bogen, des Eiffelturms, der Ecole Militaire, dem Invaliden-Dom, der Notre-Dame usw. b3. Tag: Fakultativer Ausflug: Schloss Versailles Fakultativer Besuch des weltbekannten Schlosses

Sacre-Coeur

76

 Reisedauer:  Reisepreis:

4 Tage Fr. 495.–

 Reisetermine: Ostern 29.03. – 01.04.2013 Maria Himmelfahrt 15.08. – 18.08.2013 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in zentral gelegenem Mittelklasshotel inkl. Frühstück

 Stadtrundfahrt  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 190.–

Fakultativer Ausflug:

 Versailles

(bei genügend Anmeldungen)

p.P. Fr. 38.–

Fremdwährung: Euro

Versailles mit seiner grossartigen Parkanlage. Anmeldung bei Buchung, da Vorreservation nötig! b4. Tag: Paris – Langendorf Mittags Rückfahrt in die Schweiz.

Prag – die goldene Stadt Prag – die Stadt mit ruhmreicher Geschichte, imposanten kulturellen Denkmälern und aussergewöhnlicher Atmosphäre ist die heimliche Hauptstadt Europas und mit Sicherheit eine der faszinierendsten Metropolen der Welt. b1.Tag: Langendorf – Prag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Karlsruhe und Amberg nach Tschechien. Anschliessend fahren wir weiter über Pilsen nach Prag. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2.Tag: Prag – Moldauschifffahrt Am Vormittag lernen wir auf einer ersten Stadtrundfahrt viele Sehenswürdigkeiten der tschechischen Hauptstadt kennen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor wir am Abend eine Moldauschifffahrt mit Abendessen und Musik geniessen. b3. Tag: Prag Bei einer Stadtführung lernen wir heute weitere Sehenswürdigkeiten kennen: die Bibliothek im Kloster von Strahov, die Prager Burg mit dem St. Veitdom, der Wenzelkapelle sowie dem Wladislawsaal (Prager Fenstersturz), die Pariser Strasse, der Altstädter Ringplatz mit dem Rathaus und der astronomischen Uhr. Durch die zauberhaften Gassen

Karlsbrücke

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


REISE IM Colosseum

Fr. 550.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

Fronleichnam

30.05. – 02.06.2013 21.10. – 24.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in einem sehr gutem Mittel   

klasshotel inkl. Frühstücksbuffet 1 Abendessen in einem typisch böhmischem Lokal Stadtrundfahrt und Stadtführung Moldauschifffahrt mit Abendessen und Musik exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 135.–

Fremdwährungen: Euro, Tschechische Kronen

der Altstadt und entlang der Moldau geht es weiter zur Karlsbrücke und zur Prager Kleinseite mit Nikolauskirche und vielen barocken Adelspalästen und Bürgerhäusern. Abendessen in einem typisch böhmischen Lokal. b4. Tag: Prag – Langendorf Heute verlassen wir Prag und fahren über Pilsen – Regensburg – München – Memmingen und Bregenz zurück in die Schweiz.

Astronomische Uhr

Rom – die heilige Stadt Von der Antike bis zum Barock war Rom der Mittelpunkt der Welt. Auch heute noch ist die italienische Hauptstadt die Metropole des Abendlandes und des Christentums. Hier lebten und starben die Apostel Petrus und Paulus. Die Stadt wird geprägt durch den gewaltigen Petersdom, die vielen herrlichen Kirchen und die schönen Paläste. Das Leben der Römer kann man am Markt, in den eleganten Einkaufsstrassen rund um die Spanische Treppe, an den vielen romantischen Brunnen und in den Cafes und Trattorias kennen lernen. Rom und die herrliche Landschaft Umbriens und der Toskana erwarten Sie. b1. Tag: Langendorf – Rom Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern und Chiasso durch die schönen Apennin in die Toskana. An der toskanischen Hauptstadt Florenz vorbei fahren wir weiter durch die Chianti-Weinberge und erreichen Rom. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b2. Tag: Rom: Stadtbesichtigung Heute besuchen wir die Hauptsehenswürdigkeiten: das antike Zentrum mit Forum, Kapitol, Kolosseum und den Kaiserforen, die Hauptkirchen wie Lateranabasilika und St. Maria Maggiore. Der Besuch von einigen der schönsten Plätzen, Palästen und Brunnen der Renaissance und des Barocks stehen weiter auf dem Programm. b3. Tag: Rom: Altstadtrundgang Bei einem Rundgang schlendern wir über die Prachtstrasse der Versöhnung zur Engelsburg, Engelsbrücke, der Piazza Navona mit dem VierFlüsse-Brunnen, Pantheon und Trevibrunnen zur Spanischen Treppe. Dabei flanieren wir über die

5 Tage

 Reisedauer:

Fr. 885.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

08.04. – 12.04.2013 07.10. – 11.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  4 Übernachtungen in zentral gelegenem 4-Sternehotel inkl. Frühstücksbuffet

 Abendessen am 1. Tag  Stadtführungen in Rom inkl. Vatikan  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

STÄDTEREISEN

4 Tage

 Reisedauer:

p.P. Fr. 145.–

Fremdwährung: Euro

schönsten Einkaufsstrassen Roms mit den eleganten Geschäften. b4. Tag: Vatikan Der heutige Vormittag steht im Zeichen des Vatikans. Wir besuchen den Petersplatz, die Basilika mit Petrusgrab, die Gräber der Päpste und die berühmte Pieta von Michelangelo. Auf der Kuppel erwartet uns der schönste Ausblick über Rom. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. b5. Tag: Rom – Langendorf Heute verlassen wir Rom. Die Rückreise führt vorbei am Trasimenischen See in die Toskana und weiter durch die Poebene in die Schweiz.

Engelsburg

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

77


Gondeln vor San Giorgio

Brüssel

Brüssel – Gent

Venedig – die Lagunenstadt

Perlen Flanderns mit malerischen Altstadtbezirken

STÄDTEREISEN

b1. Tag: Langendorf – Brüssel Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strasbourg und Metz nach Luxembourg, der Stadt der 100 Brücken. Bei einer Stadtführung lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden geschichtsträchtigen Altstadt kennen. Anschliessend führt uns die Reise weiter durch Wallonien mit seinen majestätischen Wäldern und romantischen Flusstäler via Arlon und Namur nach Brüssel. Hotelbezug für drei Übernachtungen und gemeinsames Abendessen. b2. Tag: Brüssel In Brüssel warten eindrucksvolle Museen neben der barocken Grand Place auf, Jugendstilstrassenzüge wechseln mit verwinkelten, malerischen Gassen ab und die historische Altstadt mit der besonderen Atmosphäre der europäischen Hauptstadt zieht Besucher schnell in ihren Bann. Mit unserem Stadtführer entdecken wir die Vielfalt, die diese Stadt zu bieten hat. b3. Tag: Brügge und Gent Heute lernen wir bei einer Stadtführung das romantische Brügge, die „Perle Flanderns“, kennen. Hier scheint die Zeit im Mittelalter stehen geblieben zu sein. Wir wandeln durch holprige Gassen und verschwiegene Hinterhöfe, entlang romantischer Grachten und vorbei an schmalen Backsteinhäusern mit Türmchen. Im Anschluss an unseren Stadtrundgang erkunden wir die Stadt bei einer Fahrt über die zahlreichen Kanäle. Am Nachmittag fahren wir nach Gent, die im Mittelalter durch ihr

78

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 545.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Fronleichnam 30.05. –

02.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet und 2 Abendessen  Stadtführungen in Luxemburg, Brüssel, Brügge und Gent  Grachtenfahrt in Brügge  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 120.–

Fremdwährung: Euro

Handwerk zu einer der reichsten und grössten Städte Europas zählte. Uralte Zunfthäuser, der Stadtturm, sowie die Fassaden der alten Gilde- und Speicherhäuser erzählen von der Vergangenheit. Gemeinsames Abendessen in Brüssel. b4. Tag: Brüssel – Langendorf Bereits verlassen wir das Königsreich Belgien mit vielen neuen Eindrücken und fahren zurück in die Schweiz.

Venedig ist das reinste Museum und dazu noch ein echtes Labyrinth und macht eine Reise zu einem wahren Erlebnis. Das historische Stadtzentrum besteht aus 118 kleinen Inseln, welche durch mehr als 400 Brücken miteinander verbunden sind und vielen, verschlungenen Kanälen. Berühmte Bauwerke wie die Markuskirche, den Glockenturm oder den Dogenpalast begeistern nicht nur Architekturliebhaber. b1. Tag: Langendorf – Quarto d’Altino Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Chiasso – Mailand und Venedig nach Quarto d’Altino. Hotelbezug für drei Übernachtungen. Anschliessend Möglichkeit, individuell nach Venedig zu fahren. b2. Tag: Venedig Mit dem Zug fahren wir heute in die Lagunenstadt Venedig. Anschliessend streifen wir mit unserem Stadtführer durch die engen Gassen der geheimnisvollen Stadt. abseits des Trubels der Touristen erkunden wir das Venedig der Venezianer und entdecken eine Stadt, die selbst in ihren verborgenen Winkeln voller Faszination ist. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. b3. Tag: Venedig Am Vormittag unternehmen wir eine Schiffsrundfahrt in der venezianischen Lagune und lernen die drei wichtigsten Inseln kennen. Torcello ist das

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Newcastle

Fr. 485.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 29.03. – 01.04.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen im Mittelklasshotel Ambra inkl.    

Frühstück und 2 Abendessen Stadtführung Venedig 3 x Bahnfahrt Quarto d’Altino – Venedig retour erwähnte Schifffahrt exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fremdwährung: Euro

Zentrum der frühesten Kultur in der Lagune. Murano hingegen ist weltberühmt wegen ihrer Glasindustrie. Die Insel Burano mit ihren bunten Häusern zog einst viele Maler an und ist weltweit bekannt für die Herstellung feiner Klöppel-Spitzen. Entdecken Sie anschliessend auf eigene Faust hübsche Läden mit den berühmten venezianischen Masken, gondeln Sie auf dem Canal Grande unter der berühmten Rialtobrücke hindurch an prachtvollen Palästen oder beobachten Sie in einem Café einfach das Treiben. b4. Tag: Quarto d’Altino – Langendorf Bereits geht es wieder mit vielen neuen Eindrücken nach Hause.

MINI-KREUZFAHRT ZUM SHOPPING PARADIES

Amsterdam und Newcastle b1. Tag: Langendorf – Amsterdam Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strasbourg – Luxembourg und Antwerpen nach Amsterdam. Hotelbezug und freier Aufenthalt.

 Reisedauer:

b2. Tag: Amsterdam/Ijmuiden – Fähre Heute besichtigen wir Amsterdam, auch Venedig des Nordens genannt und unternehmen eine Grachtenrundfahrt durch die vielen Kanäle. Bei unserer Führung sehen wir malerische Plätze, kunstvolle Häuserfassaden, lebendige Märkte und gemütliche Coffeeshops. Am Nachmittag Einschiffung, Kabinenbezug und Abendessen. Geniessen Sie das abwechslungsreiche Showprogramm an Bord oder auf Deck jede Menge frische Seeluft.

 Reisetermine:

b3. Tag: Newcastle – Fähre Am Vormittag erreichen wir Newcastle. Nutzen Sie den freien Tag im Norden Englands zum Shoppingvergnügen im Metrocenter, dem grössten Einkaufszentrum Europas mit über 330 Läden und einem Vergnügungspark oder entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf eigene Faust. Am Nachmittag kehren wir zurück auf das Schiff und nehmen Kurs auf das europäische Festland. Abendessen an Bord. b4. Tag: Amsterdam/Ijmuiden – Langendorf Im Verlauf des Vormittags erreichen wir das Festland. Mit vielleicht vollen Einkaufstaschen treten wir die Heimreise in die Schweiz an.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

 Reisepreis:

4 Tage Fr. 585.– 10.04. – 13.04.2013 07.10. – 10.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in gutem Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

 2 Fährüberfahrten in Doppelkabinen aussen inkl. Frühstück und skandinavisches Abendbuffet

EVENTREISEN

4 Tage

 Reisedauer:

 Stadtführung Amsterdam inkl. Grachtenrundfahrt  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

 inkl. Einzelkabine innen

p.P. Fr. 160.–

Zuschlag:

 Einzelkabine aussen

p.P. Fr. 155.–

Fremdwährung: Euro

 Für diese Reise benötigen Schweizer Bürger

einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte.

79


Truck-Grand-Prix

EVENTREISEN

Europa Park

SPASS OHNE GRENZEN

28. TRUCK-GRAND-PRIX

Europa Park Rust

Nürburgring

Erleben Sie im Europa-Park Rust eine Reise vom Nordkap bis Andalusien in zwei Tagen und suchen Sie sich Ihre Lieblingsbahn aus über 100 Fahrattraktionen aus. Wie wäre es z.B. mit einem Ritt in Europas grösster und höchster Stahlachterbahn mit einer Spitzengeschwindigkeit von rund 130 km/h und einer Höhe von 73 Metern? Oder möchten Sie lieber gemütlich mit dem Mississippi-Dampfer über den grossen Teich schippern? Der Europa Park Rust bietet ein einzigartiges Angebot an Unterhaltung, Spass, Nervenkitzel und Spannung für Gross und Klein.

b1. Tag: Langendorf – Nürburgring 01.00 Uhr Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Offenburg – Karlsruhe – Alzey und Koblenz zum Nürburgring. Ankunft am Vormittag. Ganztägiger Aufenthalt. Abends Transfer zum Hotel und Zimmerbezug.

bTagesfahren in den Europa Park Daten und Preise sind in der aktuellen Tageszeitung und auf der Homepage aufgeschaltet.

 Reisedauer:

2 ½ Tage

 Reisepreis:

Fr. 355.–

b2. Tag: Nürburgring – Langendorf Am Morgen Fahrt zur Rennstrecke und Aufenthalt beim Rennen. Anschliessend Rückfahrt in die Schweiz.

2 Tage

 Reisedauer:

ab Fr. 255.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

09.04. – 10.04.2013 15.04. – 16.04.2013 23.07. – 24.07.2013 05.08. – 06.08.2013 08.10. – 09.10.2013 17.10. – 18.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung im Erlebnishotel Colosseo oder Bell Rock inkl. Frühstücksbuffet

 Reisetermin:

28.06. – 30.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

 2 Tages-Ticket T4 alle Tribünen (ausser T4a), Fahrerlager Industriepark, Open Air Konzerte

 1 Sandwich + 1 Getränk im Car  Reduktion Jugendliche bis 16 Jahre Fr. 55.– Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 20.–

Fremdwährung: Euro

 2-Tageskarte Europa Park 2er Belegung Erwachsene:

p.P. Fr. 295.–

3er Belegung Erwachsene:

p.P. Fr. 280.–

4er Belegung Erwachsene:

p.P. Fr. 255.–

Kinder unter 4 Jahren (im Bett der Eltern):

p.P. Fr. 30.–

Ermässigungen: Kinder 4–11 Jahre Kinder 12–16 Jahre

Fr. 45.– Fr. 30.–

Fünfbettzimmer nur auf Anfrage. Fremdwährung: Euro Hotel Colosseo

80

Truck-Grand-Prix

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Formel 1

Prix

DTM

Motorrad Grand Prix Formel 1 Deutschland 2013 Zum Zeitpunkt des Druckes stand der Veran-

staltungsort noch nicht fest. Über Neuigkeiten informieren wir Sie auf unserer Homepage www.schneider-reisen.ch.

am Sachsenring Seien Sie live an der traditionsreichen Rennstrecke Sachsenring dabei, wenn die Stars beim Motorrad Grand Prix Deutschland am Gasgriff drehen! b1. Tag: Langendorf – Sachsenring (Nachtfahrt) 21.00 Uhr Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Karlsruhe – Heilbronn und Nürnberg nach Zwickau an den Sachsenring.

DTM Hockenheimring Eröffnung der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft 2013 04.30 Uhr Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel und Pforzheim an den Hockenheimring. Besuch der DTM. Nach dem Rennen Rückfahrt in die Schweiz.  Reisedauer:  Reisepreis:

b2. Tag: Aufenthalt am Sachsenring Ankunft am Vormittag. Anschliessend freier Aufenthalt am Training. Gegen Abend Hotelbezug für eine Übernachtung in Chemnitz.

 Reisetermin:

1 Tag Fr. 115.– 05.05. 2013

Ihre Inklusivleistungen:

EVENTREISEN

Motorrad Grand

 Fahrt im Luxuscar  1 Sandwich und 1 Getränk im Car  1 Ticket Kat. Silber Süd

b3. Tag: Sachsenring – Langendorf (Nachtfahrt) Transfer zur Rennstrecke. Warm Up und Race des MotoGP Deutschland. Am frühen Abend Rückfahrt in die Schweiz.

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Langendorf Ankunft am frühen Morgen in der Region.

 Reisedauer:

3 ½ Tage

 Reisepreis:

Fr. 325.–

 Reisetermin:

05.07. – 08.07.2013

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in 4-Sternehotel inkl. Halbpension  kleiner Imbiss (1 Sandwich + 1 Getränk im Car) Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Zuschläge:

 Tribünen Sitzplatz Gold Ticket  Stehplatz Gold Ticket Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 150.– p.P. Fr. 100.–

ca. Fr. 245.–

 Richtpreis:  Reisetermin:

Ihre Inklusivleistungen:

2 Tage

 Reisedauer:

13.07. – 14.07.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung mit Frühstücksbuffet in Mittelklasshotel  1 Sandwich und 1 Getränk im Car Zuschläge:

 Sitzplatz Innentribüne  Stehplatz Spitzkehre

ca. p.P. Fr. 350.– ca. p.P. Fr. 320.–

Fremdwährung: Euro

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

81


of

Schlosshotel Lacknerh

hen

Oktoberfest Münc

Oktober fest München

Beauty- & Wellnessschnäppchen

Das Oktoberfest München ist das grösste Volksfest der Welt und zieht jährlich Millionen von Menschen aus aller Welt auf die Wiesn an. Der grösste Rummelplatz der Welt bietet wohl für jeden Geschmack etwas: Neben 14 riesigen Bierzelten der Münchner Brauereien sorgen ausserdem Wurf- und Spielbuden und zahlreiche Fahrattraktionen für Abwechslung und Spass.

Wohlgefühl im Schlosshotel Lacknerhof

EVENTREISEN

b1. Tag: Langendorf – München Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – St. Margrethen und Memmingen nach München. Hotelbezug und anschliessend freier Aufenthalt auf der Wiesn. b2. Tag: München – Langendorf Am Vormittag nochmals Gelegenheit, die Wiesn zu besuchen. Geniessen Sie den Frühschoppen, bummeln Sie durch die schöne Altstadt oder erleben Sie das einzigartige Flair der Münchener Biergärten. Um 14.00 Uhr Rückfahrt in die Schweiz. 2 Tage

 Reisedauer:

Fr. 265.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

29.09. – 30.09.2013

Die faszinierende Bergwelt rund um den idyllischen Ort Flachau bei Salzburg ist der ideale Rahmen für einen Wellness-Kurzurlaub unter dem Motto „Raus aus dem Alltag“. Freuen Sie sich mit uns auf erholsame Ferientag, lassen Sie sich von der herrlichen Küche verwöhnen, geniessen Sie das einzigartige Wellness-Palace oder lassen Sie einfach die Seele inmitten der beeindruckenden Bergwelt baumeln. b1. Tag: Langendorf – Flachau Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Feldkirch und Innsbruck nach Flachau. Hotelbezug für drei Übernachtungen im Schlosshotel Lacknerhof. Geniessen Sie die Annehmlichkeiten und Vorzüge des Hotels. b2./3. Tag: Ausflug, Erholung und Aktivprogramm b Benutzung des Wellness-Palace b Fahrradtour (nicht geführt) b Nordic Walking-Tour (nicht geführt) b Stadtführung Salzburg (fakultativ) b4. Tag: Flachau – Langendorf Gut erholt verlassen wir das Salzburgerland und machen uns auf die Rückreise in die Schweiz.

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

82

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Fr. 565.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen im 4*s-Schlosshotel Lacknerhof  Begrüssungscocktail  reichhaltiges Frühstücksbuffet mit grosser Teeinsel

    

und Brotbuffet 4-Gang-Wahlmenü am Abend mit Salat, Brot- und Käsebuffet Millirahmstrudel mit Kaffee und Tee Wellness-Buffet nachmittags alkoholfreie Getränke von der Saftbar freie Benützung des Wellness-Palace leihweise Bademantel

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fakultativer Ausflug:

 Salzburg inkl. Stadtführung

 Reisedauer:

Bad Hofgastein

 Reisepreis:  Reisetermin:

23.05. – 26.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

KUR- & WELLNESSFERIEN IN

p.P. Fr. 30.–

Fremdwährung: Euro

 Wir empfehlen Ihnen, kostenpflichtige BeautyKosmetik und Massageanwendungen vor der Anreise direkt im Hotel zu buchen.

Fr. 1195.– 13.10. – 20.10.2013

Vital und stets gut drauf sein! Das Gasteinertal ist wohl eines der reizvollsten Fleckchen Erde der Alpen. Nicht zuletzt deshalb hat sich schon Kaiser Franz Josef mit seinem Hofstaat gerade dieses Tal zu seiner Alpenresidenz erkoren. Das Klima ist mild und geprägt von weitgehender Nebelfreiheit und reiner Gebirgsluft.

 Fahrt im Luxuscar (Car bleibt nicht vor Ort)  7 Übernachtungen im 4-Sternehotel Norica  Begrüssungsaperitif  reichhaltiges Frühstücksbuffet mit

b1. Tag: Langendorf – Bad Hofgastein Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Oftringen – Luzern – Walensee – Feldkirch – Landeck – Innsbruck – Wörgl – Ellmau – Kitzbühel und Zell am See nach Bad Hofgastein. Hotelbezug für sechs Übernachtungen.

 4-Gangmenüwahl zum Abendessen  täglich Kuchen oder Torte  1 Galadiner (im Rahmen der HP)  inkl. Bademantel, Badetücher und Badeslipper  freie Benützung des Fitnessraums, Sauna und

b2.– 7. Tag: Aufenthalt Geniessen Sie den Aufenthalt in Bad Hofgastein, lassen Sie die Seele baumeln und unternehmen Sie vitalisierende Spaziergänge in der frischen Bergwelt oder schliessen Sie sich einer geführten Almwanderung an.

 Gratiszugang zu den Alpenthermen Gastein  Massagen und Kosmetiksalon kostenpflichtig

b8. Tag: Bad Hofgastein – Langendorf Frisch erholt und voller Elan verlassen wir Bad Hofgastein Richtung Heimat. Via Innsbruck und Feldkirch erreichen wir die Schweiz.

 Zimmer mit Balkon

Unser Hotel: Sie wohnen im Hotel Norica, einem 4-Sternehotel, in dem Sie sich verwöhnen lassen können. Alle Zimmer sind luxuriös eingerichtet mit Bad/WC, Fernseher, Telefon, Haartrockner und Sitzecke. Speziell für die Hotelgäste Direktzugang zu den Alpenthermen mit einzigartigem Bergpanorama.

Schlosshotel Lacknerhof****s 2000 m2 Wellness-Palace beheiztes Hallen- und Freischwimmbad Sole-, Kräuter- und Aromadampfbad Stuben- und Biosauna, Finnische Sauna Saunarium und Vitarium Infrarotkabine Panorama-Whirlpool Eis- und Solegrotte Kneipp-Bad Fitness- und Gymnastikraum täglich wechselnde Gymnastik- und FitnessProgramme b Beauty-, Kosmetik- und Massageanwendungen (kostenpflichtig)

Für Gesundheit und Schönheit b Kosmetik- und Vitalbereich b Sport- und Heilmassage b Heilstollen b Solarium b Massagen und Therapien b alpine Gesundheits- und Freizeitwelt

Sportangebot b 2 Tennisplätze b Benutzung City- und Mountainbike b leihweise Nord-Walking-Stöcke b leihweise Rucksack und Wanderstöcke

Einfach zum Geniessen Essen hält Leib und Seele zusammen! b reichhaltiges Frühstücksbuffet b Menüwahl mit Salatbuffet b Galadiner

b b b b b b b b b b b

8 Tage

Ihre Inklusivleistungen:

Gesundheitsecke

Dampfbad, Bademantel, Saftbar

Einzelzimmerzuschlag:

WELLNESSFERIEN

4 Tage

 Reisedauer:

p.P. Fr. 80.–

Zuschlag: p.P. Fr. 80.–

Fremdwährung: Euro

 Wir empfehlen Ihnen, kostenpflichtige Kosmetik& Massageanwendungen bereits vor der Anreise direkt im Hotel zu reservieren. Verlangen Sie das Beauty-Angebot.

Für Körper, Geist und Seele Romantikhallenbadlandschaft Sauna und Dampfbad Fitnessraum Kneipp-Grotte

b b b b

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

83


MSC Sinfonia

Kreuzfahrt auf der MSC Sinfonia durchs Mittelmeer

KREUZFAHRTEN

Wünschen Sie auch manchmal, dass der Sommer noch nicht zu Ende geht? Dann verlängern Sie doch die warmen Tage mit einer unvergesslichen Herbstkreuzfahrt unter der Sonne des Mittelmeeres! Entspannt und erfrischt entdecken Sie jeden Tag historische Sehenswürdigkeiten und geniessen die angenehme Wärme, die Köstlichkeiten der lokalen Küche und die wunderbaren Düfte des Herbstes. Tag 1 2 3 4 5 6 7 8

Hafen Genua (I) St. Tropez (F) Palma (E) Palma (E) Mahon (E) Olbia (I) Salerno (I) Genua (I)

An 10:00 19:00 09:00 09:00 08:00 09:30

weitgehend unberührt präsentiert und zu den schönsten Küsten im Mittelmeerraum gehört. Malerische Dörfer mit kunstvoll gefertigtem Handwerk freuen sich auf die Besucher.

 Reisepreise: Kind bis 17 J. mit zwei Erw.

Ab 19:00 18:00 19:00 15:00 16:00 13:00

MSC Sinfonia Schon beim Betreten spüren Sie das luxuriöse Flair der MSC Sinfonia: Freuen Sie sich auf eine Zeitreise der besonderen Art, wenn Sie in elegantem italienischen Stil die schönsten Ferienziele im Mittelmeer besuchen. Mit ihrem Angebot an Shows, Musik, Discos, Casinos und vielem mehr bietet das Kreuzfahrtschiff eine wahre „Symphonie“ der abwechslungsreichsten Freizeitgestaltungen an. Lassen Sie die Seele baumeln und erleben Sie auf dem erstklassig ausgestatteten Kreuzfahrtschiff die legendäre mediterrane Gastfreundschaft.

8 Tage

 Reisedauer:

 Reisetermin: Beispiele der Landausflüge: b St. Tropez (F): Die Stadt mit mittelalterlichen Wurzeln liegt an der französischen Riviera, fällt durch ihre spezielle, ockerfarbene Architektur auf und ist ein glamouröser Küstenort nicht nur für Filmstars und Künstler. b Palma (E): Freuen Sie sich darauf, die schönsten Ecken von Mallorca zu entdecken! Palma mit der majestätischen Kathedrale, ein wunderschönes Inland und eine grosse Auswahl von Sehenswürdigkeiten warten darauf, besucht zu werden. b Mahon (E): Menorca wartet mit pittoresken Dörfern und wunderschönen Stränden auf. Es ist ganz Ihnen überlassen, ob Sie den Tag mit etwas Geschichte oder Kunst verbringen wollen oder einen gemütlichen Spaziergang am Strand bevorzugen. b Olbia (I): Olbia liegt in der Nähe der berühmten Costa Smeralda, welche sich auch heute noch

ab Fr. 1120.– p.P. Fr. 300.–

30.09. – 07.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Hin- und Rückreise im Luxuscar  Kreuzfahrt gemäss Programm in Aussenkabine (ohne Balkon Kat. 8–10)

 7 Übernachtungen inkl. Vollpension  Begrüssungsbuffet & Kapitänsempfang  Snacks, Nachmittagskaffee, Mitternachtsbuffet  Ein- und Ausschiffungsgebühren Nicht eingeschlossen sind:

 Landausflüge (an Bord buchbar)  Getränke und Verzehr an Bars oder im

Spezialitätenrestaurant  persönliche Serviceleistungen an Bord wie z. B. Wäscheservice, Beautyanwendungen  Serviceentgelt an Bord  allfälliger Treibstoffzuschlag der Reederei Angebot der MSC Sinfonie: (teilweise kostenpflichtig)  diverse Restaurants und Bar  Unterhaltungsangebot wie Musicals und Tanzanlässe  Fitnesscenter, Minigolf, Volleyball, Joggingstrecke an Deck  grosser Poolkomplex  Whirlpools und Solarium  4D-Kino, Bowling, Golf-Simulator  Videospiele, Kasino, Internetterminal  Kinderclub Zuschläge:

 Kabine mit Balkon Kat. 11 Suite p.P. Fr. 300.–  Einzelperson mit Kind auf Anfrage Fremdwährung: Euro Kabine

84

Palma

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


MS Swiss Tiara

Donaukreuzfahrt Passau – Budapest – Bratislava – Wien

Die unter Schweizer Flagge fahrende MS SWISS TIARA***** bietet eine stilvolle Atmosphäre gekrönt mit luxuriösen Extras wie dem Wellnessbereich oder der schicken Panoramalounge. Das grosszügige Foyer, die gemütliche Hotelbar mit Aussenterrasse, das grosszügige Sonnendeck, Whirlpool, Sauna, Internetcorner, Schiffsboutique und vieles mehr machen die Reise unvergesslich. Natürlich werden wir auch mit den unterschiedlichsten kulinarischen Gamenfreuden aus der Küche verwöhnt. Die 76 eleganten Aussenkabinen sind mit Dusche/

WC, Klimaanlage, Fön, Radio, TV, Minibar und Safe ausgestattet. Auf dem Ober- und Mitteldeck verfügen sie über französische Balkone, auf dem Hauptdeck über kleinere, nicht zu öffnende Fenster. Tag Hafen 1 Passau (D)

An

2 3

05:30 06:30

Melk (A) Esztergom/ Sturovo (H) Budapest

16:00

4 5 6

Budapest (H) Bratislava (SK) 07:30 Wien (A) 00:30

7

Wien (A)

Ab Ausflug 17:00 Anreise und Einschiffung 13:00 Stift Melk 12:30 Basilika und Donauknie freie Besichtigung 14:30 Stadtführung 18:00 Stadtführung Stadtführung inkl. Schloss Schönbrunn Ausschiffung und Heimreise

7 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

ab Fr. 1445.–

KREUZFAHRTEN

An Bord der SWISS TIARA entlang der Donau, vorbei an bunten Herbstlandschaften und romantischen Kulturdenkmälern – unsere Donauschifffahrt wird Sie begeistern. Das barocke Stift Melk und Schloss Schönbrunn in Wien sind nur zwei der Höhepunkte. Mit Budapest schleicht sich auch Ungarn in unserer Herz und Bratislava begeistert mit seiner reizenden Altstadt.

13.10. – 19.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  Flusskreuzfahrt in 2-Bettkabinen aussen, Smaragddeck

 6 Übernachtungen inkl. Vollpension und Nachmittagstee und -kaffee

 Begrüssungscocktail  festliches Kapitänsdinner  Bordunterhaltungsprogramm  Eintritt Stift Melk  Eintritt Basilika  Stadtführungen in Budapest und Bratislava  Stadtführung Wien inkl. Eintritt Schloss Schönbrunn

 Ausflüge gemäss Programm mit dem Schneider

Car  Ein- und Ausschiffungsgebühren, Schleusen- und Hafengebühren  allfälliger Treibstoffzuschlag der Reederei  exkl. nicht erwähnte Eintritte Zuschläge:

 2-Bettkabine Rubindeck (Mitteldeck) mit Balkon

p.P. Fr. 415.–

 2-Bettkabine Diamantdeck (Oberdeck) mit Balkon

 Einzelkabine ohne Balkon

p.P. Fr. 545.– p.P. Fr. 820.–

Fremdwährungen: Euro, Ungarische Forint Burg Bratislava

Salon

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

85


Seefeld

Seefeld Ferien für alle zum Wandern und Erholen

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

Seefeld ist ein liebliches, landschaftlich zauberhaft gelegenes Feriendorf auf einer sonnigen Terrasse in 1200 m Höhe. Der freie Blick und die Weite der Landschaft machen den Ort zu einem idealen Erholungs- und Wandergebiet: b sehr schöne, meist flache Spazierwege b Wanderwege auf luftigen Alpweiden b idyllisches Seelein mit Strandbad und geheiztem Schwimmbecken b Tennis, Minigolf, Reiten, Bergbahn b1. Tag: Langendorf – Seefeld Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Wald – Hochtann – Reutte – Lermoos und Telfs nach Seefeld. Hotelbezug für sechs Übernachtungen im gebuchten Hotel.

b7. Tag: Seefeld – Langendorf Gut erholt treten wir die Heimreise an. Wir fahren via Landeck und Feldkirch zurück in die Schweiz. 7 Tage

 Reisedauer:  Reisetermine:

14.07. – 20.07.2013 08.09. – 14.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen im gebuchten 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Ausflüge in der näheren Umgebung  Mahlzeiten und Zusatzleistungen gemäss Hotelbeschrieb

Fremdwährung: Euro

b2. – 6. Tag: Aufenthalt Geniessen Sie den Aufenthalt in Seefeld oder nehmen Sie an einem Ausflug in der näheren Umgebung teil. Seefeld

Krumers Post Hotel & Spa**** Lage: Das Hotel befindet sich direkt in der Fussgängerzone und bietet trotzdem Ruhe und Entspannung. Zimmer Kat. Superior: Bad/WC, TV, Radio, Telefon, Safe, Minibar, Sitzecke und Balkon. EZ = Doppelzimmer zur Alleinbenützung mit DU/WC, TV, Radio, Telefon, Safe, Minibar. Verpflegung: Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen, 5-Gang-Wahldinner + Salatbuffet, 1 x Tiroler-Abend mit grossem Bauernbuffet, 1 x Gala-Dinner mit 6 Gängen, Nachmittagsjause mit Kuchen, Torte & Tee. Wellness: grosse Wellnessoase mit Saunen, Dampfbädern, Kneippbecken, Erlebnisduschen, Ruhebereichen, Spa-Lounge mit Bistro, Fitness- und Gymnastikraum. Massagen und Kosmetikbehandlungen (vor Ort buch- und bezahlbar). Besonderes: Aktiv- und Fitnessprogramm mit Morgengymnastik, geführte Wanderungen, KneippSpaziergang, Radtouren.  Reisepreis: Seefeld

86

Einzelzimmerzuschlag:

Fr. 1085.– p.P. Fr. 135.–

Hotel Karwendelhof**** Lage: Das Hotel befindet sich direkt in der Fussgängerzone und bietet trotzdem Ruhe und Entspannung. Zimmer: Schlaf- und Wohnzimmer, Bad/WC, Fön, TV, Radio, Telefon, Safe, Teeecke, Balkon. Einzelzimmer mit Bad/WC, TV, Radio, Telefon, Safe und teilweise Balkon. Verpflegung: Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen, 4-Gang-Walhmenü am Abend inkl. Auswahl an Getränken, Salatbuffet, Vorspeisenund Dessertbuffet, 1 x Österreicher Abend mit Bauernbuffet, 1 x Galadinner. Wellness: Spabereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool, Solarium. Massagen und Kosmetikbehandlungen (vor Ort buch- und bezahlbar). Besonderes: Welcomecocktail, geführte Wanderung und Halbtagsradtour, Nordic-Walking-Grundkurs, Kneipp-Spaziergang.  Reisepreis: Einzelzimmerzuschlag:

Fr. 895.– p.P. Fr. 70.–

Zuschlag Atelierzimmer ca. 40 m2: p.P. Fr. 85.–

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Klopeiner See

Klopeiner See – der wärmste Badesee Österreichs ... Kärnten, ein Land wie im Märchen b8. Tag: Klopeiner See – Langendorf Fahrt über Villach – Spittal – Lienz – durchs Pustertal – Toblach – Bruneck – Brixen – Brennerpass – Innsbruck – Landeck – Arlberg und Feldkirch zurück in die Schweiz.  Reisedauer: b1. Tag: Langendorf – Klopeinersee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via München – Salzburg und Tauernautobahn nach Kärnten ins herrliche Seengebiet. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Das 4-Sternehotel Orchidee liegt einzigartig direkt am See und an der Promenade, dort wo die Sonne am längsten scheint, das Wasser am wärmsten und seicht verlaufend ist. Wo der Wald zum Wandern einlädt und der Urlaub zum Erlebnis wird. Nach der Ankunft werden wir mit einem Begrüssungstrunk willkommen geheissen. b2.–7. Tag: Ausflugsprogramm b „Bummelzugfahrt“ um den Klopeiner See. Anschliessend werden wir mit Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse des Hotels erwartet. b „Ein Schloss am Wörthersee“ – wer kennt nicht den berühmten Film. Natürlich besuchen wir den legendären See und unternehmen hier eine Schifffahrt mit Ausstieg am berühmten Schloss Velden. Am Nachmittag besuchen wir den Aussichtsberg „Pyramidenkogel“. In einer Höhe von 905 m haben wir einen überwältigenden Ausblick auf die Kärntner Seenlandschaft. b Völkermarkt ist die Bezirkshauptstadt vom Kärntner Unterland. Am Donnerstag besuchen wir zuerst den Markt. Anschliessend unternehmen wir noch eine gemütliche kleine Rundfahrt mit Besuch des Lavanttals, der „Grünen Steiermark“. b Halbtagesausflug zum Einkaufsbummel nach Tarvisio mit dem bekannten Schuh-, Lebensmittel- und Ledermarkt. Einfach mal bummeln, einkaufen und geniessen. b Fahrt via Villa – Wurzenpass und Jesenice ins benachbarte Slowenien nach Bled. Aufenthalt am schönen, von Bergen umrahmten See. Nachmittag Rückfahrt über den Loiblpass an den Klopeiner See.

 Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 995.–

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

Das Kärntner Seenland, die Sonnenstube Österreichs, ist unser Ziel für erholsame Tage. Die Region mit eleganten Badeorten, schönen Uferpromenaden und sauberen, warmen Badeseen mit Trinkwasserqualität wird oft auch die „österreichische Riviera“ genannt.

Maria Himmelfahrt 11.08. – 18.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen im 4-Sternehotel Orchidee          

inkl. Frühstücksbuffet und Wahlmenüs am Abend mit Salatbuffet Benutzung der Wellnessoase 1 Grillabend mit Musik (im Rahmen der HP) 1 Galadinner mit Apéritif (im Rahmen der HP) 1 Kaffee- und Kuchenplausch auf der Seeterrasse 1 rustikale Mittagsjause Sauna und Solarium, Strandbad mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen Ausflüge gemäss Programm Schifffahrt auf dem Wörthersee Panoramafahrt mit dem Bummelzug exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 105.–

Fremdwährung: Euro

Wörthersee

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

87


Faaker See

Traumferien am türkisblauen Faaker See in Kärnten Die Schönheit der Landschaft und das türkisblaue Wasser des Faaker Sees lassen jeden Augenblick in hellem Ferienlicht erstrahlen. Schöne Orte wie Villach oder die Herzogstadt St. Veit an der Glan laden zum Verweilen ein. Verbringen Sie Ihre Ferien an einem der schönsten Seen in Kärnten und lassen Sie sich im Hotel Karnerhof so richtig verwöhnen.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

7 Tage Fr. 1080.– 08.09. – 14.09.2013

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Egg am Faaker See

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Innsbruck – Brenner – Pustertal – Lienz und Villach nach Egg am Faaker See. Hotelbezug für sechs Übernachtungen. b2. – 6. Tag: Ausflüge, Erholung und AktivProgramm b b b b b b b b

Seenrundfahrt Marktbesuch in Tarvis Aktivprogramm 2 geführte Wanderungen in der Alpen-AdriaRegion Nordic Walking-Tour für Einsteiger und Fortgeschrittene 1 geführte Wanderung durch historische Altstadt von Villach mit Shoppingmöglichkeit Sportmöglichkeiten rund um den Faaker See Benutzung der Beauty-, SPA- und Saunalandschaft

b7. Tag: Egg am Faaker See – Langendorf Gut erholt treten wir die Heimreise an. Unsere Reise führt durchs Südtirol via Bozen – Reschenpass und Landeck zurück in die Schweiz.

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen im 4-Sternehotel Karnerhof  reichhaltiges Frühstücksbuffet  Abendessen aus der Geniesserküche  Begrüssungsgetränk  2 Lunchpakete zur Stärkung  1 Tanzabend mit Livemusik  täglich Obst- und Saftbar  täglich Snacks um „4“ mit süsser Nachmittagsjause und Kaffee

 freie Benützung der Beauty-, SPA- und Saunalandschaft (exkl. Anwendungen)

 leihweise Bademantel, Strand- und Saunatücher  Aktivprogramm gemäss Programm  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 195.–

Fremdwährung: Euro

 Wir empfehlen Ihnen, kostenpflichtige Kosmetik& Massageanwendungen bereits vor der Anreise direkt im Hotel zu buchen.

Wellness- und Geniesserhotel Karnerhof****s b b b b b b b b b b b b

88

Beauty-, SPA- und Saunalandschaft Freischwimmbad und Erlebnishallenbad Innen- und Aussen-Whirlpool Diverse Saunen wie Kräutersauna und Finnische Sauna Seesauna mit Faaker See als Tauchbecken Eisbrunnen türkisches Dampfbad Laconium Tepidarium Fitnessgeräte hoteleigener Badestrand am Faaker See Beauty-, Kosmetik- und Massageanwendungen (kostenpflichtig)

Hotel Karnerhof

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


SOMMERHIT Pleitterkofel

Wanderparadies Südtiroler Berge „Auf Schusters Rappen durch Alto Adige“

b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Walensee – Feldkirch – Landeck – Reschenpass – Vinschgau – Meran und Bozen ins Pustertal. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Wanderung zu den Reintal-Wasserfällen Nach dem Frühstück fahren wir das herrliche Pustertal hinauf und über Bruneck und Sand in Taufers

nach Rein. Von hier führt uns eine Bergwanderung auf dem Besinnungsweg von Franz von Assisi (romantischer Spazierweg mit vielen Sprüchen auf Holz-, Stein- und Bronzetafeln) zu den drei ReintalWasserfällen. Das einzigartige Naturschauspiel wird Sie beeindrucken. b3. Tag: Bozen und Naturwunder Erdpyramiden An diesem Morgen führt die Fahrt nach Bozen, der Hauptstadt Südtirols. Sie lockt mit wunderschönen Sehenswürdigkeiten wie dem Waltherplatz, der eindrucksvollen Stadtkirche, den berühmten Lauben und dem Obstmarkt. Ausserdem lohnt in jedem Fall eine Stippvisite beim ältesten Bürger der Stadt, „Ötzi“, der sein Domizil im hervorragend gestalteten Stadtmuseum hat. Am frühen Nachmittag setzen wir die Fahrt über den Ritten nach Lengmoos fort. Über einen kurzen Fussweg erreichen wir das eindrucksvolle Naturwunder der Erdpyramiden.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

6 Tage Fr. 665.– 28.07. – 02.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in Mittelklasshotel im Pustertal inkl. Halbpension

 Hallenbad/Sauna oder Whirlpool mit Sauna  Begrüssungstrunk  1 Galadinner (im Rahmen der HP)  1 Südtiroler Spezialitätenessen (im Rahmen der HP)  geführte Wanderungen gemäss Programm  Ausflüge gemäss Programm  exkl. allfällige Bergbahnen Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 80.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Wanderung zur Rastnerhütte Heute fahren wir mit dem Car nach Rodeneck. Eine geführte Wanderung bringt uns auf die Rodenecker Alm. Einkehr und fröhliches, gemütliches Beisammensein ist in der Rastnerhütte vorgesehen. b5. Tag: Dolomitenrundfahrt Nach dem Frühstück starten wir zu einer Rundfahrt in eines der schönsten und meistbesuchten Gebiete der Alpen: die Dolomiten. Die Route führt uns über das Oberpustertal – Toblach – Höhlensteintal – Schluderbach – Dreikreuzpass – Cortina d’Ampezzo – Falzaregopass – Grödnertal – St. Christina und Klausen zurück ins Pustertal.

Maria Saal

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

b6. Tag: Pustertal – Langendorf Die Heimreise unterbrechen wir in Brixen, der ältesten Stadt im Südtirol. Wir besuchen den Dom mit dem weltberühmten Kreuzgang und bummeln durch die Laubengänge der schon etwas südländisch anmutenden Stadt. Anschliessend Weiterfahrt über den Brennerpass – Innsbruck – Arlbergpass und Feldkirch in die Schweiz.

89

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

Bizarre Bergwelt, kristallklare Seen und das Blütenmeer am Fusse der Südalpen: der August ist ein wunderschöner Monat in Südtirol! Die klare Luft lässt den Blick weit in die grandiose Dolomitenwelt schweifen, die Temperaturen sind ideal für einen Aufenthalt im Freien und die Gastlichkeit ist sprichwörtlich. Das Programm dieser Reise lässt Sie die besten Seiten dieser Landschaft per Pedes hautnah erleben: Natur pur in einmaliger, abwechslungsreicher Landschaft.


ALL INCLUSIV

E

Limone am Gardasee

Frühlingser wachen im Südtirol

ERHOLUNGSFERIEN AM

Gardasee

mit Wellnesserlebnis

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

Hier am Fusse des Kronplatzes, inmitten der wunderschönen Alpenlandschaft der Dolomiten, empfängt Sie eine unvergleichliche Urlaubswelt! Geniessen Sie jeden Augenblick Ihres Aufenthaltes im Südtirol zur Apfelblüte. Bestaunen Sie die Apfelwiesen, welche sich in ein weiss-rosa Meer aus wohlriechenden Blüten verwandeln, unternehmen Sie einen Spaziergang oder eine Wanderung oder lassen Sie sich in der Wellness-Oase des Hotels verwöhnen. b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Feldkirch – Landeck – Reschenpass – Meran und Bozen ins Pustertal. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. – 7. Tag: Aufenthalt Unsere Ausflüge: b Fahrt in die Weinregion Kalterersee, inkl. Weinkellereibesuch mit Degustation b Shoppingtour nach Meran und Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff (exkl. Eintritt) b Besuch eines Kräuterhofs mit Tee- oder Likördegustation b8. Tag: Pustertal – Langendorf Heute verlassen wir das Südtirol und fahren zurück in die Schweiz. 4-Sternehotel Winklerhotel: b Wohlfühlzimmer mit Balkon b 7 x Verwöhnhalbpension mit reichhaltigem „Guten-Morgen-Frühstück“ vom Buffet, täglich frisches Salatbuffet und Wahlmenü inkl. vegetarischer Gerichte, zusätzlich Obst- und Käseauswahl. Säfte, Bier und Hauswein von 11.00 bis 21.30 Uhr. b 1 x Sektfrühstück für einen schwungvollen Start b täglich kleines Mittagsgericht oder Lunchpaket bei Tagesfahrten b 1 x Kaffee und Kuchenbuffet b 1 x traditionelles Bauernbuffet mit südtiroler Spezialitäten b 1 Dessertbuffet mit süssen Köstlichkeiten b 1 x stimmungsvoller Galaabend mit hausgemachten Spezialitäten b 1 x Tiroler Tanzabend mit Live Musik b 2 x Wassergymnastik frühmorgens b 1 x Ganztages-Erlebniswanderung auf die Haidenberger Alm mit Hüttenzauber b Wanderstöcke zum Ausleihen b Bademantel für die Dauer des Aufenthaltes

90

8 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 1045.– 28.04. – 05.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen im 4-Sterne-Winklerhotel inkl. All inclusive

 Kellereibesichtigung inkl. Weindegustation  Kräuterhofbesichtigung inkl. Degustation  Leistungen gemäss Reiseprogramm  Ausflüge gemäss Reiseprogramm Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 135.–

Fremdwährung: Euro

 Wir empfehlen Ihnen, kostenpflichtige Kosmetik& Massageanwendungen bereits vor der Anreise direkt im Hotel zu buchen.

Wellnessangebot:

b freie Benutzung des Erlebnisschwimmbads b Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Türki-

sches Aromadampfbad, Ruhezone mit Wasserbetten, Kneipprondell und Erlebnisduschen b Fitness-Cardioraum mit neuesten Profi-Geräten b Kosmetik, Massage, Bäder, & Packungen (kostenpflichtig)

Auf dieser Reise bieten wir Ihnen unzählige Anblicke unvergesslicher Naturschönheiten: Berge, Seen und Täler, Rebberge und viel Sonne. Durch das liebliche Südtirol – Italiens grösstes Obst- und Weinbaugebiet – gelangen wir an den märchenhaft schönen Gardasee. Er ist der grösste italienische See und ist umgeben von herrlichen Bergen und Dörfern, die sich in den Hügeln verstecken. Hier geniessen wir unberührte Natur, die herzliche Gastfreundschaft und Ruhe. b1. Tag: Langendorf – Gardasee – Riva del Garda Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Davos – Flüelapass – Ofenpass – Sta. Maria – Schluderns – Meran und Bozen nach Riva del Garda. Hotelbezug für 6 Übernachtungen. b2. – 6. Tag: Ausflugsprogramme Dolomitenrundfahrt (fakultativ) Die nahen Dolomiten locken zu einem eindrucksvollen Ausflug. Rundfahrt via Eggtal – Karer See – Karerpass – Vigo di Fassa – Piz Pordoi – Sellapass – Grödnertal und Ortisei zurück an den Gardasee. Riva del Garda Möglichkeit für Einkäufe oder einen Spaziergang. Olivenöl und Wein (fakultativ) Am Nachmittag Besichtigung eines Weinkellers mit anschliessender Weindegustation von köstlichen Weinen der Region. Gardaseerundfahrt (fakultativ) Gardaseerundfahrt mit Schifffahrt nach Sirmione. Das liebliche Städtchen liegt auf einer Landzunge, die weit in den Gardasee hinausragt.

Torbole

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Peniscola

Fr. 765.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

23.06. – 29.06.2013 22.09. – 28.09.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen in zentral gelegenem Mittel-

klasshotel inkl. Halbpension  Galaabendessen mit Musik (im Rahmen der HP)  Trentiner Abendessen (im Rahmen der HP)  Besichtigung Weinkellerei inkl. Weindegustation Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 120.–

 Dolomitenrundfahrt  Gardaseerundfahrt inkl. Schifffahrt  Verona inkl. Führung

Erholungs- und Wander ferien an der Küste der Orangenblüte Die Costa del Azahar, „die Orangenküste“, ist fraglos eine der schönsten Landstriche Europas. Kilometerlange, herrliche feinsandige Strände und kristallklares blaues Meer, sanft geschwungene, naturgeschützte Landschaften und bizarre Felswände unterbrochen von malerischen kleine Buchten wechseln sich ab.

p.P. Fr. 45.– p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 38.–

Fremdwährung: Euro

Verona (fakultativ) Ganztagesausflug nach Verona mit örtlicher Reiseleitung. b7. Tag: Riva del Garda – Langendorf Rückfahrt über Brescia und Mailand in die Schweiz.

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 595.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

01.06. – 08.06.2013

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Peniscola Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Nyon – Nîmes – Perpignan und Barcelona nach Peniscola. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. Tag: Peniscola

Fakultative Ausflüge:

OT

Gestalten Sie den freien Tag ganz nach Ihrem Wunsch. Spazieren Sie an der Promenade entlang in das malerisch auf einem Felsvorsprung gelegene Städtchen Peniscola. Enge Gässchen, kleine Bistros und Souvenirläden laden zum Verweilen ein. Oder wie wäre es mit einem Bad im Meer?

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen im 4*-Gran Hotel Peniscola &

Wellness SPA inkl. Halbpension, Wasser und Wein

 Empfangscocktail  verlängertes Frühstück bis 11.30 Uhr  Unterhaltungsprogramm mit Musik  Wanderung und Wochenmarkt Vinaros  exkl. allfällige Eintritte Nicht eingeschlossen:

 Benützung des Wellnessbereiches mit Anwendungen

b3. – 7. Tag: Ausflugs- und Aktivprogramm

Fakultative Ausflüge:

b geführte Wanderung

 Ausflug Valencia  Ausflug ins Hinterland

b Ausflug ins Hinterland der Costa del Azahar (fak.)

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

7 Tage

 Reisedauer:

SUPERANGEB

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 35.–

b Ausflug nach Valencia (fak.) b Besuch des Wochenmarkts in Vinaros

b8. Tag: Peniscola – Langendorf

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 100.–

Fremdwährung: Euro

Nach einer abwechslungsreichen Woche verlassen wir Spanien und fahren zurück in die Schweiz. Unser Hotel: 4*-Gran Hotel Peniscola & Wellness SPA Lage: Das Hotel liegt an der Strandpromenade mit direktem Zugang zum Strand und ist ca. 3,5 km vom Zentrum entfernt. Ausstattung: Swimmingpool, Restaurant, Salon, Bar, Lift, Animationsprogramm, Unterhaltungsprogramm, WiFi-Zugang, Fitnessraum und Wellnessangebot (teilweise gegen Gebühr). Zimmer: ca. 437 Zimmer mit 2 Queen-Size-Betten, Bad/WC, Fön, Balkon, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV, Minibar, Safe (teilweise gegen Gebühr).

Gran Hotel Peniscola

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

91


REISE IM Port de Soller

Herbst wander woche auf Mallorca

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN

Das milde Klima macht Mallorca fast das ganze Jahr über zum Wanderziel. Entdecken Sie mit einem einheimischen Wanderführer das typisch mallorquinische Leben und das andere Mallorca abseits des Trubels! Über fast vergessene Eselspfade, alte Karren- und Schleichwege und durch Orangen- und Zitrushaine erwandern Sie die reizvolle Bergwelt, unberührte Natur und naturbelassene Badebuchten und erleben dabei ursprüngliche und malerische Dörfer. b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon und Perpignan nach Barcelona. Kabinenbezug und Fährüberfahrt nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Frühmorgens erreichen wir Palma de Mallorca. Hotelbezug in der Region für fünf Übernachtungen. Ankunft der Fluggäste in Palma. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Altstadt gehört zu den grössten und besterhaltesten Europas und beherbergt Denkmäler des UNESCO-Weltkulturerbes. Im Gassengewirr gibt es wunderschöne Stadtpaläste und Jugendstilhäuser. b3. Tag: Orangenduft und Dorfromantik Unsere erste Wanderung unternehmen wir am Fusse des Puig Majors, mit 1445m der höchste Berg der Insel. An Felswänden vorbei wandern wir bergab durch Steineichenwald und Olivenhaine mit einem wunderbaren Ausblick auf das weite Meer, das Tramuntana-Gebirge und auf das schöne Berdorf Fornaltux. Unsere Wanderung führt weiter vorbei an Zitrusplantagen nach Sóller. Die Rückfahrt zum Hafen Palmas erfolgt mit der nostalgischen Strassenbahn. Leichte bis mittelschwere Tour, ca. 12 km, ca. 100 m bergauf und 600 m bergab.

Wanderung auf Mallorca

92

7/9 Tage

 Reisedauer:

„Der Natur auf der Spur“ b4. Tag: Märchenwald und Tal der Stille Den heutigen Tag starten wir in Sóller mit einer Zugfahrt ins Gebirge nach Bunyola. Der Aufstieg führt uns wiederum durch Steineichen- und Kiefernwald. Alte Holzfällerwege führen an Apfelplantagen vorbei bergab nach Orient, dem kleinsten Bergdorf der Insel. Unterwegs geniessen wir das wunderbare Panorama auf die Serra d’Alfabia und die weite Ebene von Mallorca. Mittelschwere Wanderung, ca. 14 km, ca. 450 m bergauf und 230 m bergab. b5. Tag : Atemberaubende Steilküsten und Meeresrauschen Unsere heutige Wanderung beginnt in der Festungseinsiedelei La Victòria in Alcúdia. Nach dem steilen Aufstieg durch Kiefernwald zum Wehrturm Penya Roja werden wir mit einer phantastischen Aussicht auf die Steilküste vom Cap des Pinar und auf die Nachbarinsel Menorca belohnt. Weiter führt der Aufstieg über einen Forstweg und Steinpfade auf die Halbinselspitze Talaja de la Victòria, wo wir einen herrlichen Rundblick auf das Cap Formentor, die Buchten von Alcúdia und Pollença und auf das Tramuntana-Gebirge haben. Über alte, steinige Ziegenjägerpfade und durch den Macchiawald steigen wir ab bis zur schönen Badebucht S’Illot. Mittelschwere Bergtour, ca. 12 km, ca. 300 m bergauf und 400 m bergab. b6. Tag: Aufenthalt Geniessen Sie den freien Tag zum Erholen, Shoppen oder zum Entdecken. b7. Tag: Wildromantisches Terrassendorf an der bizarren Felsküste Ab Esporlest führt unsere heutige Etappe über einen sanft ansteigenden alten Karrenweg Richtung Küste und weiter auf ehemaligen Fischer- und Schmugglerpfaden durch Mischwald zum Fischerdorf Port des Canonge. Anschliessend wandern wir leicht bergauf der Steilküste entlang mit beeindruckenden Panoramen zum Terrassendorf Banyalbufar. Die Rückfahrt führt durch das Bergdorf Valldemossa und durch das Künstlerdorf Dejà nach Palma. Mittelschwere Tour, ca.12 km, ca. 160 m bergauf, 360 m bergab und 160 m bergauf. b8. Tag: Palma – Barcelona – Costa Brava Nach vielen schönen und eindrücklichen Wanderungen verlassen wir um die Mittagszeit mit der Fähre Mallorca. Geniessen Sie die Überfahrt an

7 Tage Fr. 1195.– 9 Tage Fr. 1085.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

25.10. – 02.11.2013 26.10. – 01.11.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Fährüberfahrt in Zweierkabinen innen inkl. Frühstück im Hotel

 Fährüberfahrt tagsüber in Sesselplätzen  7 Tage inkl. Flug Zürich-Kloten – Palma – retour, Economy Class

 6 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel im Raum Palma inkl. Halbpension

 1 Übernachtung in gutem Mittelklasshotel an der Costa Brava inkl. Halbpension

 geführte Wanderungen gemäss Programm inkl. Picknick

 erwähnte Bahnfahrten Zuschläge:

 Einzelzimmer  Einzelkabine innen

Fr. 135.– Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

Bord, bevor wir gegen Abend in Barcelona ankommen. Die Weiterfahrt führt uns der Küste entlang nordwärts. Hotelbezug. Rückflug der Gäste ab Palma. b9. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute fahren wir via Perpignan – Nîmes und Lyon zurück in die Schweiz. Motto: Im Vordergrund unseres Programmes steht Geniessen und Erleben der Landschaft, Spass und Freude am Wandern, Begegnungen mit Land und Leute und Reinschnuppern in die mallorquinische Küche. Anforderungen: Die Wanderwege auf Mallorca sind oft steinig. Gute Kondition, Gesundheit und Trittsicherheit sind Voraussetzungen. Ausrüstung: Wanderschuhe mit gutem Profil, Rucksack, Trinkflasche, Regenschutz. Zudem empfehlen wir Teleskop-Wanderstöcke. Verpflegung: Zum Mittagessen kehren wir in Restaurants ein oder geniessen das Picknick aus dem Rucksack.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Wien, Staatsoper

Walzerkönig André Rieu in Wien

b1. Tag: Langendorf – Wien Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz – München – Salzburg und Linz nach Wien. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Wien & Konzert André Rieu Unser Reiseführer begleitet uns heute zu einer ausführlichen Stadtrundfahrt durch Wien. Wir fahren über die Ringstrasse mit ihren monumentalen Gebäuden wie Staatsoper, Parlament, Rathaus und Burgtheater. Des Weiteren sehen wir das Hundertwasserhaus, das Riesenrad, fahren über die Donau vorbei an der UNO-City und am Wienerwahrzeichen, dem Donauturm. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend lädt André Rieu zu seinem Konzert mit dem Johann Strauss Orchester und vielen prominenten Gästen. Das Konzert in der Wiener Stadthalle beschert uns musikalische Hochgenüsse mit mitreissenden Walzern, beliebten Operettenmelodien und den schönsten Wiener Liedern.

Wien, Hofburg

b3. Tag: Wienerwald – Stift Heiligenkreuz – Baden Am Vormittag starten wir zu einem Halbtagesausflug in den Wienerwald. Vor den Toren Wiens bietet sanftes Hügelland und schroffer Fels, wasserdurchtoste Schluchten und friedliche Weinberge, tiefe Wälder, verträumte Wiesen und geheimnisvolle Aulandschaften eine Vielfalt an atemberaubenden Naturerlebnissen. Daneben besuchen wir das Stift Heiligenkreuz und die Biedermeierstadt Baden mit ihren zahlreichen, historischen Schätzen. Ein Abendessen beim Heurigen mit seiner berühmten Schrammelmusik lässt den Tag gemütlich ausklingen.

MUSIKREISEN

Erleben Sie den Stargeiger in der Stadt, in der alles angefangen hat. Der moderne „Walzerkönig“ begeistert mit einer unvergleichlich fröhlichen Komposition aus Werken im Dreivierteltakt sowie Opern-, Musical-, Evergreen und Filmmelodien. Diese Reise an der schönen blauen Donau wird ein Fest für alle Sinne.

b4. Tag: Wien – Langendorf Nach einer musikalischen Reise und vielen schönen Eindrücken treten wir heute die Heimreise an. Via Salzburg – Innsbruck – Arlberg und Feldkirch erreichen wir die Schweiz.  Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

4 Tage Fr. 650.– 17.05. – 20.05.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in einem 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Stadtrundfahrt Wien  Ausflug Wienerwald inkl. Eintritt und Führung Stift Heiligenkreuz

 1 Abendessen im Heurigen inkl. Wein und Musik (im Rahmen der HP)

 Konzertkarte Kat. 2  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag: André Rieu

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

93


Alpenländischer Musikherbst

MUSIKREISEN

Seit 21 Jahren ist der Alpenländische Musikherbst in Ellmau, einem der schönsten Tiroler Bergdörfer vor der imposanten Kulisse des Wilden Kaisers, ein Muss für alle Freunde der volkstümlichen Musik. Das bekannteste Volksmusikfest im Alpenraum bietet heuer volkstümliche Highlights mit Hansi Hinterseer, Semino Rossi, Die Amigos, Oesch’s die Dritten, Marc Pircher, die Jungen Zillertaler, Francine Jordi und Lara. b1. Tag: Langendorf – Ellmau/Umgebung – Starauftakt Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Innsbruck und Wörgl nach Ellmau/Umgebung. Hotelbezug für drei Übernachtungen. Am Abend besuchen wir die Starparade mit von Maja Brunner und den Kastelruther Spatzen b2. Tag: Traum-Frühschoppen am Hartkaiser – Musikantengaudi Ein wunderschöner Tag erwartet Sie! Mit der komfortablen Standseilbahn bezwingen wir spielend den 1.550 m hohen „Hartkaiser“ Das Musikerlebnis vom Vorabend klingt noch nach. Und oben, am Hartkaiser erklingt zum Frühschoppen wieder zünftige Musik. Ob auf der grossen Panoramaterrasse,

dem gemütlichen Restaurant mit atemberaubenden Ausblick oder in der urigen Tiroler Stube – hier darf getanzt und gefeiert werden. Geniessen Sie dabei das grossartige Alpenpanorama vom Wilden Kaiser bis zum Kitzbüheler Horn, vom berühmten Hahnenkamm bis zu den Dreitausendern der hohen Tauern. Wer anschliessend gerne ins Tal wandern möchte, begibt sich mit unserem Wanderführer auf einem leichten Wanderweg hinab ins Tal. Am Abend folgt das Musikantengaudi mit Marc Pircher, den Geschwistern Niederbacher und den Zillertalern. b3. Tag: Grosser Bauernmarkt – „Wilder Kaiser Gala“ Am traditionellen Bauernmarkt werden nicht nur die Stars der Volksmusik auftreten sondern auch viele typische Produkte aus der Region angeboten wie z.B. Käse, Bauernbrot, originalgebrannter Tiroler Schnaps und Bauernspeck. Alte, längst ausgestorbene Handwerkstradition wird ebenso präsentiert und so erfährt man etwas vom harten Leben früherer Zeiten in den Bergen. Natürlich darf auch hier zünftige Musik nicht fehlen. Zum Abschluss des Alpenländischen Musikherbst treten an der „Wilder Kaiser Gala“ Stargast Hansi Hinterseer, Sigrid & Mariana und Andreas Gabalier. Freuen Sie sich auf diese besondere Show! b4. Tag: Ellmau/Umgebung – Langendorf Nach einem reichhaltigen Frühstück verlassen wir Ellmau Richtung Schweiz. 4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 595.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

03.10. – 06.10.2013

Openair der Jungen Zillertaler Die Jungen Zillertaler versprechen beste Unterhaltung mit peppiger und rockiger Volksmusik. Die beliebte volkstümliche Band ist zwar noch jung, gehört aber trotzdem schon zu den „alten Hasen“ des Showgeschäfts und sorgen stets für gute Stimmung. Geniessen Sie mit uns beste Unterhaltung in Strass im Zillertal.

Die jungen Zillertaler

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

2 Tage Fr. 215.– 17.08. – 18.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in 4-Sternehotel in Fügen inkl. Frühstücksbuffet

 Eintritt zum Openair Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 25.–

Fremdwährung: Euro

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Eintritte zu den Festaktivitäten  Fahrt mit der Hartkaiserbahn  Traum-Frühschoppen (exkl. Getränke/ Speisen)  Bauernmarkt Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro Ellmau, Wilder Kaiser

94

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Marc Pircher

Marc Pircher Fest im Zillertal

Die Zauber flöte von Wolfgang Amadeus Mozart Die Zauberflöte ist ein Lustspiel über einen Durchschnittsbürger, die Liebesgeschichte eines Paares und eine ideologische Schlacht, die mit Magie und Aberglaube, mit Gebeten und Flüchen, mit Feuer und Wasser geschlagen wird. Wer ist der Sieger? Eine Frau. Und ein Mann. Das 1791 uraufgeführte Werk ist eine der weltweit am häufigsten gespielten Opern und bezaubert mit einer Musik zwischen munteren Melodien und verliebten Arien, zwischen halsbrecherischen Koloraturen und geheimnisvollen Chorälen. Dauer: ca. 2 ¼ Std. b1. Tag: Langendorf – Bregenz – Langendorf 14.00 Uhr Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich und St. Gallen nach Bregenz. Nach dem gemeinsamen Abendessen geniessen wir die Vorführung „Zauberflöte“ auf der grössten Seebühne der Welt. Nach Opernende Rückfahrt auf direktem Weg. Ankunft ca. 2.30 Uhr.  Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

1 Tag

Reisen Sie mit uns ins Zillertal im Tirol und freuen Sie sich auf die volkstümlichen Aufführungen im Rahmen vom Marc Pircher Fest 2013.

 Reisedauer:

b1. Tag: Langendorf – Mayrhofen – Starparade Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz – Arlbergtunnel und Innsbruck nach Mayrhofen im Zillertal. Hotelbezug für drei Übernachtungen und frühes Abendessen. Am Abend beginnt in der Festhalle das Marc Pircher Fest 2013 mit der Starparade. Geniessen Sie die Auftritte von Marc Pircher, Hans Hinterseer oder Alpenland Sepp & Co.

 Reisetermin:

b2. Tag: Tirolerrundfahrt und Marc Pircher Abend Heute unternehmen wir eine Tirolerrundfahrt um die Kitzbüheler Alpen. Via Gerlospass erreichen wir die Krimmler Wasserfälle und fahren weiter via Mittersill und Kitzbühel zurück nach Mayrhofen. Am Abend begrüsst Marc Pircher seine Gäste und als Stargast „Die Paldauer“ zu einem weiteren musikalischen Höhepunkt. b3. Tag: Frühschoppen – Langendorf Nach einem unterhaltsamen Vorabend lädt heute gegen Mittag das Marc Pircher Trio und die „Pfunds Kerle“ zum letzten Konzert ein. Im Anschluss an die

 Reisepreis:

3 Tage Fr. 395.– 07.06. – 09.06.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen im Alpendomizil Neuhaus inkl. Halbpension

 kostenlose Benützung der Wellnessanlage  Sitzplätze an Tischen für alle drei Konzerte  Tirolerrundfahrt  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

MUSIKREISEN

BREGENZER FESTSPIELE

p.P. Fr. 20.–

Fremdwährung: Euro

Vorstellung ist es bereits wieder Zeit, nach den vielen musikalischen Leckerbissen das Tirol zu verlassen und uns auf den Heimweg zu machen.

Fr. 275.– 10.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3-Gang-Abendessen in Bregenz (exkl. Getränke)  Sitzplatz 1. Kategorie (Hauskarten) Fremdwährung: Euro

Seebühne

Zillertal

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

95


Seefeld

Bergkristall-Festival in Seefeld Die Grand-Prix-Sieger Mario & Christoph laden ein weiteres Mal zum Bergkristall-Festival in Seefeld ein. Als Höhepunkt besuchen wir an zwei Abenden das Bergkristallfestival mit den Stars der Volksund Schlagermusik. Nebenbei erleben wir Seefeld, die Hauptstadt Südtirols. Begleiten Sie uns auf dieser Reise der besonderen Art.

3 Tage

 Reisedauer:

Fr. 395.–

 Reisepreis:

 Reisetermin: Pfingsten 17.05. – 19.05.2013

MUSIKREISEN

Ihre Inklusivleistungen:

96

b1. Tag: Langendorf – Seefeld/Umgebung – Bergkristall-Festival „Hit auf Hit“ Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Arlbergtunnel und Landeck nach Innsbruck. Mit einem Reiseführer erkunden wir die Landeshauptstadt. Wir sehen die faszinierende Altstadt mit dem berühmten Goldenen Dachl und auch die berühmte Skisprungschanze am Bergisel. Nach kurzer Weiterfahrt erreichen wir Seefeld im Tirol. Hotelbezug in der Region Seefeld – Innsbruck für zwei Übernachtungen. Nach dem Abendessen besuchen wir die das Bergkristall-Festival. Geniessen Sie heitere Stunden mit den Stars der Volksund Schlagermusik wie Andy Borg, die Amigos und Mario & Christoph.

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in 4-Sternhotel

b2. Tag: Postkutschenfahrt – Bergkristall-Festival „Nacht der Stars“ Am Vormittag unternehmen wir eine Postkutschenfahrt durch Götzens, Birgitz und Axams. Diese drei Tiroler Dörfer werden wegen ihrer Schönheit auch die „Perlen des Mittelgebirges“ genannt. Anschliessend geniessen wir eine Speckjause im urigen Postkutscherhof. Am Abend heissen Sie die absolu-

ten Spitzenstars der Volks- und Schlagermusik wie Michael Hirte, Die Elsässer und Mario & Christoph zur „Nacht der Stars“ Herzlich willkommen.

inkl. Frühstücksbuffet und Abendessen

 1 Begrüssungsgetränk im Hotel  Stadtführung Innsbruck  Pferdekutschenfahrt inkl. Jause  2 x Sitzplätze zum Bergkristallfestival  Frühschoppen Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Frühschoppen –Seefeld/Umgebung – Langendorf Beim zünftigen „Weisswurstparty Frühschoppen“ erwartet uns zum Abschied nochmals ein tolles Programm mit den Schürzenjängern, Kay Tortel, Mario & Christoph und vielen anderen Interpreten der Volksmusik! Nach vielen musikalischen und traditionellen Highlights verlassen wir am Nachmittag Seefeld und kehren zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Kastelruth

Kastelruther Spatzenfest Festival der Volksmusik im Südtirol  Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

4 Tage Fr. 485.– 10.10. – 13.10.2013

Ihre Inklusivleistungen:

Einzelzimmerzuschlag:

MUSIKREISEN

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel  2 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  Begrüssungsdrink  Eintrittskarte zum Konzertabend  Dolomitenrundfahrt p.P. Fr. 50.–

Fremdwährung: Euro

Wer hat sie nicht schon erlebt: die Kastelruther Spatzen mit ihrer ausgelassenen Fröhlichkeit, lebensbejahender Stimmung und der puren Lust am Leben und der Musik. Erleben Sie die Kastelruther Spatzen live in ihrer Heimat vor der herrlichen Kulisse der Bergwelt um Kastelruth.

b4. Tag: Eisacktal – Langendorf Nach einem gemütlichen Frühstücksbuffet verlassen wir das Südtirol Richtung Heimat.

b1. Tag: Langendorf – Eisacktal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Hirzel – Chur – Flüelapass und über den Ofenpass via Meran ins Eisacktal. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Bruneck – Live-Konzert Kastelruther Spatzen Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug nach Bruneck. Der schöne Ort mit den engen Gassen lädt zum Bummeln ein. Am Abend erwartet uns in Kastelruth das Live-Konzert der Kastelruther Spatzen. Der typisch „Südtiroler Charme“ der Kastelruther Spatzen wird Ihr Herz höher schlagen lassen und dieses Musikevent zu einem unvergleichlichen Erlebnis machen. b3. Tag: Dolomitenrundfahrt Steile Windungen, malerische Seen und grossartige Schluchten sind Teil dieser herrlichen Rundfahrt.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

Dolomiten

97


Verona

Opernfestspiele Verona mit „Aida“ und „Nabucco“

MUSIKREISEN

Die Arena von Verona ist nach dem Kolosseum das grösste Amphitheater Italiens. Seit Jahren wird die antike Stätte zur eindrucksvollen Kulisse der weltweit beachteten Opernfestspiele. Aber nicht nur der Rahmen, sondern auch der hohe künstlerische Wert begründen den anhaltenden, begeisterten Zuspruch. Bis zu 2000 Mitwirkende, gewaltige Chöre, erstklassige Besetzung und eine phantastische Ambiance machen den Besuch der Arena von Verona zum einmaligen Erlebnis. b1. Tag: Langendorf – Verona – „Aida“ Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso und Como nach Verona. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Abendessen im Hotel. Anschliessend besuchen wir fakultativ die Vorstellung „Aida“ in der Arena. b2. Tag: Verona – „Nabucco“ Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen wir eine Stadtführung. Abendessen in einem Restaurant an der Piazza Bra.

3 Tage

 Reisedauer: Ponte di Pietro

Im Anschluss besuchen wir fakultativ die Vorstellung „Nabucco“ in der Arena. b3. Tag: Verona – Langendorf Vormittags Rückfahrt in die Schweiz. Veranstaltungskalender Samstag, 3.8.2013: Aida Sonntag, 4.8.2013: Nabucco

ab Fr. 390.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

03.08. – 05.08.2013

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in 4-Sternehotel in Verona inkl. Halbpension

 1 Abendessen an der Piazza Bra in typisch

italienischem Restaurant (im Rahmen der HP)

 geführter Stadtrundgang in Verona  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 65.–

Eintrittskarten zur Arena:

 Poltronissime  Poltrone nummeriert  Poltroncine centrale  Poltroncine laterale  Gradinata D/E

p.P. Fr. 250.– p.P. Fr. 185.– p.P. Fr. 155.– p.P. Fr. 125.– p.P. Fr. 45.–

Fremdwährung: Euro

Arena di Verona

98

Verona, Julias Balkon

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


Allgemeine Bedingungen kennen. Nach der Rückkehr sind Reklamationen bis spätestens 2 Wochen nach Abschluss der Reise schriftlich einzureichen. Nach Ablauf dieser Frist erlischt jeder Schadenersatzanspruch. Ombudsman Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sollten Sie an den unabhängigen Ombudsman für das Reisegewerbe gelangen. Die Ombudsstelle ist bestrebt, eine faire und ausgewogene Einigung zu erzielen. Ombudsman der Schweizerischen Reisebranche, 4601 Olten. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Solothurn. Abbruch der Reise Sollten Sie aus irgendeinem Grund die Reise vorzeitig abbrechen, so kann Ihnen der Preis für das Reisearrangement nicht rückerstattet werden. Allfällige nicht bezogene Leistungen können Ihnen nur dann zurückerstattet werden, wenn Schneider Reisen noch keine Kostenaufwendungen für Sie leisten musste. Fahrkomfort Sie reisen mit modernsten Cars mit WC, Bordküche, Kaffeebar, Garderobe und Kühlschrank, ausgestattet mit den besten technischen Neuerungen und allem Komfort, wie verstellbare Sitze, bewegliche Fussablagen, wirksame Heizungs- und Belüftungs- sowie Klimaanlagen, beschlagfreie Fenster usw. Preise/Rundreisen Bei Halbpension sind inbegriffen: Carfahrt, Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen, ausgenommen am letzten Tag der Rückfahrt. Bei Vollpension sind alle Mahlzeiten inbegriffen, ausgenommen das letzte Abendessen. EURO-Schwankungen Unsere Preiskalkulation basiert auf dem Euro-Stand vom November 2012. Bei starken Euro-Schwankungen behalten wir uns das Recht vor, die Preise entsprechend anzupassen. Zahlung/Reka-Check/WIR Bezahlung des Rechnungsbetrages bis spätestens 20 Tage vor Abreise mit dem beiliegenden Einzahlungsschein. Es werden Reka-Checks an Zahlung genommen bis zur Hälfte des Totalbetrages, maximal jedoch Fr. 500.- pro Person. WIR nach Absprache. Fakultative Ausflüge Diese müssen zusätzlich bezahlt werden. Preise wie im Programm aufgeführt. Einzelzimmer Einzelzimmer sind in beschränktem Umfang verfügbar. Sie bedingen einen Zuschlag. Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Einzelzimmer oft aus architektonischen Überlegungen eine schlechtere Lage als Doppelzimmer haben können (z.B. ohne Meersicht, kein Balkon etc.). Leistungen Die angegebene Reisedauer beinhaltet den Hin- und den Rückreisetag und ist nicht identisch mit der Aufenthaltsdauer am Zielort. Versicherung/Rundreisen Unsere Reisegäste sind während der Fahrt im Car gegen nicht selbstverschuldete Unfälle versichert. Ausserhalb des Cars sind die Teilnehmer durch uns nicht versichert. Haftung bei erhöhtem Risiko Aktivferien sind meistens mit erhöhtem Risiko verbunden. Für Unfälle haftet Schneider Reisen nicht. Schneider Reisen setzt bei jedem Teilnehmer ein erhebliches Mass an Eigenverantwortung im Strassenverkehr voraus: bei Velo und Biketouren wird das Tragen eines Helms vorausgesetzt.

Sicherstellung der Kundengelder Die Sicherstellung Ihrer im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise einbezahlten Beträge ist gemäss Bundesgesetz durch den Reisegarantiefonds der schweizerischen Reisebranche gewährleistet. Die eingezahlten Kundengelder sind somit zu 100 % abgesichert.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55 oder 032 653 84 60

Obligatorische Annullierungs- und ExtraRückreiseversicherung - Spanien - Italien Bei Annullierung einer Buchung werden die vertraglich geschuldeten Annullierungskosten vergütet, wenn der Versicherte die gebuchte Reise nicht oder erst verspätet antreten kann, weil er oder eine ihm nahestehende Person schwer erkrankt, schwer verunfallt oder stirbt. Die ASSISTANCE ist eine umfassende Versicherung für Notsituationen während der Reise. Leistungen für Extrarückreise, Überführung ins nächstgelegene Spital sowie für den medizinisch betreuten Nottransport an den Wohnort werden bis zu Fr. 100’000 pro Person erbracht. Wir haften nicht für Diebstahl, Verlust und Beschädigung des Gepäcks oder Velos. Wir empfehlen Ihnen zur Deckung der Reiserisiken den Abschluss folgender Versicherungen: Annullations-, Rückreise-, Gepäck- und Unfallversicherung, sofern Sie nicht bereits entsprechende Versicherungen mit genügendem Deckungsumfang abgeschlossen haben (z.B. ETI-Schutzbrief). Geldwechsel Wir empfehlen Ihnen, bereits vor der Reise die nötigen Währungen zu besorgen, sofern die entsprechenden Länder dies gestatten. Pass- und Zollvorschriften Die Reiseteilnehmer sind für die Mitführung der Reisedokumente (Pass, Identitätskarte) und das Einhalten der Pass-, Visa- und Zollvorschriften aller Länder persönlich verantwortlich. Trinkgelder Nicht inbegriffen sind Trinkgelder an Hotelpersonal, Reiseleiter, Hostessen und Chauffeure. In der Touristikbranche sind Trinkgelder üblich und werden als nette Geste sehr geschätzt. Rauchen im Car Wir bitten Sie, das Rauchen im Car ganz zu unterlassen. Es werden genügend Zwischenhalte eingeschaltet, die ausgiebiges Rauchen ermöglichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Gratis-Parkplatz in Langendorf Bei Zustieg in Langendorf Carhalle Schneider steht Ihnen unser Gratis-Kundenparkplatz während der Dauer Ihrer Reise zur Verfügung. In der Hochsaison stellen wir unserer Kundschaft weitere Parkplätze auf dem Sulzerareal/Widisportplatz in Zuchwil zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für Beschädigungen oder Diebstahl an den Fahrzeugen keine Haftung übernehmen können.

Büro-Öffnungszeiten Langendorf Montag - Freitag 08.00 - 11.45 Uhr 13.30 - 18.00 Uhr Samstag 09.00 - 11.30 Uhr Schneider Reisen & Transporte AG CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 info@schneider-reisen.ch www.schneider-reisen.ch

Büro-Öffnungszeiten Filiale Grenchen Montag - Freitag 09.00 - 11.45 Uhr 13.45 - 18.00 Uhr CH-2540 Grenchen · Centralstrasse 2 Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 grenchen@schneider-reisen.ch www.schneider-reisen.ch

99

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

Um Missverständnisse irgendwelcher Art zu vermeiden, bitten wir Sie, die folgenden Hinweise und Bedingungen zu beachten. Anmeldungen - Platzierung Wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Die Sitzeinteilung im Car erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Jede Buchung, ob telefonisch oder schriftlich vorgenommen, gilt als Vertragsabschluss. Abmeldung oder Änderung Die Annullierung einer Buchung bis 24 Stunden nach Erhalt der Bestätigung ist kostenlos. Anschliessend wird zur Deckung des Arbeitsaufwandes und der Spesen eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 40.- pro Person, maximal jedoch Fr. 80.- erhoben. Bei späterer Abmeldung müssen wir folgende Kosten verrechnen: 13 - 8 Tage vor Abreise 30 % 7 - 4 Tage vor Abreise 50 % 3 - 1 Tage vor Abreise 80 % des Pauschalpreises. Beim Eintreffen der Absage an Wochenenden oder Feiertagen ist der nächstfolgende Arbeitstag massgebend. Bei Flug- oder Schiffsreisen gelten die Bestimmungen der jeweiligen Gesellschaften. Bei Nichterscheinen bei der Abfahrt ist der gesamte Arrangementpreis zu bezahlen. Um diese Risiken zu decken, können Sie bei uns zu günstigen Bedingungen eine Annullations- und Rückreiseversicherung abschliessen. Für jede Änderung, Namens- oder Reisedatumsänderung, Umbuchung der Unterkunft usw. erheben wir zur Deckung des Arbeitsaufwandes eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 10.-. Absage der Reise durch uns a) Gruppengrösse: Für unsere Gruppenreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Reisenden. Wir behalten uns das Recht vor, bei Nichterreichen dieser Teilnehmerzahl die Reise bis spätestens 21 Tage vor Reiseantritt entschädigungslos abzusagen. b) Zwingende Gründe: Sollten zwingende Gründe wie höhere Gewalt, Unruhen, Streiks, staatliche Massnahmen, Epidemien usw. die Durchführung der Reise verhindern, orientieren wir Sie über die Reiseabsage so rasch wie möglich. c) Wird eine Reise durch uns abgesagt, so erstatten wir Ihnen den bezahlten Betrag vollumfänglich zurück. Weitere Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen. Wir bemühen uns, Ihnen ein gleichwertiges Ersatzprogramm zu offerieren. Reiseunterlagen Spätestens 10 Tage vor Abreise zu einer Mehrtagesoder Ferienfahrt erhält jeder Teilnehmer ein Detailprogramm mit sämtlichen Angaben und Auskünften. Der Teilnehmer ist verpflichtet, sämtliche Unterlagen zu kontrollieren und Unstimmigkeiten sofort dem Reiseveranstalter zu melden. Programmänderung Sofern politische Verhältnisse, Devisenschwankungen oder Fahrplanänderungen anderer Verkehrsträger es notwendig machen, behalten wir uns das Recht auf Änderungen von Preisen und Programmen vor. Sollten wider Erwarten Steuern, Taxen, der Treibstoff und andere Abgaben erhöht oder neu eingeführt werden, müssen wir uns das Recht zur Preisanpassung bis maximal 10 % des bestätigten Reisepreises vorbehalten. Treibstoffzuschlag Aufgrund der vergangenen Erhöhung der Dieselpreise, halten wir das Recht vor, diese künftig weiterhin zu verrechnen. Sie werden separat auf der Rechnung/Bestätigung ausgewiesen. Reklamation Die Reiseteilnehmer sind verpflichtet, bei Reklamationen direkt an Ort und Stelle bei Chauffeur, Reiseleitern, Hotelier oder Hostessen vorstellig zu werden, damit eventuell sofort Abhilfe geschaffen werden kann. Diese nehmen Reklamationen entgegen, ohne jedoch berechtigt zu sein, irgendwelche Ansprüche anzuer-


g n u d a l n i E e Herzlich

SCHNEIDER-REISETAG UND INFO-FOTOABEND Das absolute Highlight!

4. SCHNEIDER-REISETAG Samstag, 23. März 2013 im Turbensaal Bellach 9.30 bis 17.00 Uhr

✔ ✔ ✔ ✔

Präsentation unserer Reisehighlights 2013 Verlosung von diversen Reisen & Gutscheinen musikalische Unterhaltung Verpflegungsmöglichkeiten

USA | Nor dkap | Fjordwelt |

nw d | Cor Schottlan

D all |

tie alma

n|

Po l

Tü en |

rkei

|C

ld ana

uM

id

s une i|T

ien

|M

o

u ska

| Ve

loto

u

us | M ren

ikre

isen

INFO-FOTOABEND

Freitag, 11. Januar 2013 im Turbensaal Bellach

Wir freuen uns auIfhr Kommen!

18.30 Uhr Möglichkeit zum Apéro oder Abendessen 19.30 Uhr moderierte Dia-Show durch unser Chauffeure 22.00 Uhr Kaffee und Kuchen offeriert durch Schneider Reisen Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung per Telefon oder Mail!

Tradition pur:

Wir holen Sie zu Hause ab:

DER BELIEBTE SCHNEIDER REISEN-BALL!

DER SCHNEIDER REISEN TAXISERVICE!

Wie jedes Jahr laden wir Sie, Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten herzlich ein zum Schneider Reisen-Ball. Mit Festwirtschaft, Tanzmusik, Unterhaltung, Verlosung von Reisen und, und, und... möchten wir am:  Freitag, 25. Januar 2013 ab 19.30 Uhr im Turbensaal in Bellach einen gemütlichen Abend mit Ihnen verbringen. Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind.

SPAREN SIE NOCHMALS BIS ZU 5%:

DIE SCHNEIDER REISEN TREUEK ARTE! Mit unserer kostenlosen Treuekarte danken wir Ihnen für Ihr Vertrauen. Wenn Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Treuekarte vorweisen, erhalten Sie einen Reisegutschein von 5% auf Tages- bzw. Katalogreisen rückvergütet. (exkl. Konzert- und Aktionsfahrten)

TREU 2

EK AR

TE

3 4 5 6 7 8 9

10

Ge

Total

ge n Ab ga be erh alt de r en Sie ein e Gu vo llst än dig au sg efü De r Be tsc hri ft vo n tra g wi 5% au llte n Tre ue Ke ine rd in Fo ka f de n Ba rge rm ein Total be rte ld-Au sz ah lun es Gu tsc tra g. he ine g. s au sg es e tel lt.

174028

Fordern Sie gleich Ihre persönliche Treuekarte an.

Langendorf 032 618 11 55

Industriestrasse 4513 Langendorf 1

174028_Treuek

arte.indd 1

www.schneider -reisen.ch ekarte.i ndd 2

_Treu

Grenchen 032 653 84 60 Marktplatz 9 2540 Grenchen

Ihre Ferien beginnen und enden vor der Haustür! Da für viele Feriengäste das Koffertragen beschwerlich ist, offerieren wir mit dem Schneider Reisen-Taxiservice die bequeme Lösung. Dieser kostet pro Person und Weg Fr. 10.– im Raum Solothurn, Grenchen, Oensingen und Burgdorf. (nur für Rundreisen) Schneider Susi

25.11

.10 17 :10

DER SCHNEIDER REISEN GUTSCHEIN! Dieses Geschenk macht zwei Mal Freude. Zum ersten Mal, wenn man den Geschenkgutschein erhält und sich vorstellt, wo man hinreisen möchte. Und zum zweiten Mal auf der Reise selbst. Diesen dekorativ gestalteten Gutschein stellen wir in jeder Filiale über jeden Betrag gerne für Sie aus.

BERATUNG & BUCHUNG Wir sind gerne für Sie da! 25.11.10 17:10

CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 info@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch Dürfen wir Sie beraten oder möchten Sie eine Reise buchen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erfüllen Ihre Reisewünsche. Kontaktieren Sie uns!

B I

Button fü Leistungs

Verschenken Sie Ferien:

TAGES - & KA Reised TALO atum GREIS Pausch EN alprei s Vi sa

1

I X TA e ic rv e S

CH-2540 Grenchen · Centralstrasse 2 Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 grenchen@schneider-reisen.ch · www.schneider-reisen.ch

Schneider Reisen Rundreisen 2013  

Schneider Reisen Rundreisen 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you