a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

HOTpages 1. Jahrgang

Ausgabe 2

A TRIMBLE COMPANY

Oktober 2012

Kundenmagazin der HHK Datentechnik fr die Vermessungsbranche

Wir sehen uns in Hannover! Vom 9.–11. Oktober 2012 findet die INTERGEO in Hannover statt. Wir sind natürlich dabei! Lesen Sie mehr Seite 14.

GEOgraf Legende

GEObüro Management-Cockpit

Technik für die effiziente Planerstellung Seite 13

Schneller Überblick über die wichtigsten Kennzahlen Ihres Unternehmens Seite 10

Neues aus der GEOgraf V7

Individuelle LÖsungen

Seminarkalender 2012

Die Änderungen der letzten Wochen! Seite 8

HHK als Dienstleister für Ihre individuellen Anforderungen Seite 6

Schöpfen Sie die Möglichkeiten Ihrer Produkte voll aus! Seite 21


Planerstellung

Office-Management

ALKIS®

Berechnungen

Grafisches Feldbuch

CAD

U2

Jedes Bro hat seinen Fingerabdruck Seit rund 30 Jahren entwickeln wir individuelle Lösungen für den Vermessungs- und GIS-Markt. Unsere 3.500 Kunden haben jeden Tag unterschiedlichste Anfoderungen, auf die wir uns einstellen. Wie auch immer Ihr Fingerabdruck aussieht, wir haben eine Lösung!

www.hhk.de

A TRIMBLE COMPANY


Editorial

g

Das erwartet Sie zur INTERGEO 2012

es h

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Leserinnen und Leser,

Dr.-Ing. Frank Heimberg, Geschäftsführer

ich hoffe, Sie haben die erste HOTpages-Ausgabe im Mai 2012 erhalten und mit Interesse gelesen. Wir freuen uns sehr, dass die Resonanz aus dem Kundenkreis durchweg positiv war und wir sehen dies als Ansporn, die HOTpages wieder fest zu etablieren. Wir möchten Ihnen hiermit die zweite Ausgabe der HOTpages präsentieren. Es gibt viele Neuheiten im Bereich GEOgraf und GEObüro und natürlich haben wir für Sie als Anwenderinnen und Anwender immer nützliche Tipps für die tägliche Arbeit mit Ihrem Produkt. Eine Übersicht über die „Werkzeugkästen“ in GEOgraf und GEObüro soll Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Module und deren Funktionalitäten geben und aufzeigen, welchen Mehrwert Sie als Anwender vom jeweiligen „Werkzeug“ haben. Auf Seite 6 finden Sie einen Artikel über individuelle Lösungen. Im Laufe der Jahre und in vielen Gesprächen mit unseren Kunden haben wir festgestellt, dass viele von Ihnen speziell abgestimmte Bedürfnisse für individuelle Arbeiten und Aufträge haben. Nach einem Gespräch mit uns hat sich oft heraus gestellt, dass wir bereits Lösungen für diese sehr speziellen Anforderungen haben oder mit geringem Aufwand entwickeln können. Sprechen Sie uns einfach an, sollten auch Sie individuelle Wünsche haben.

Der Sommer neigt sich dem Ende und wie jedes Jahr im Herbst sehen wir uns auf der INTERGEO. Dieses Jahr haben wir es nicht weit und können Sie fast vor unserer Haustür in Hannover willkommen heißen! Informieren Sie sich vorab auf Seite 14 und 15, was Sie auf unserem Messestand erwartet. Und last but not least möchte ich Ihnen ganz besonders noch unseren Seminarkalender für das letzte Quartal 2012 ans Herz legen. Unsere Kunden haben es immer wieder bestätigt: Mit der Teilnahme an einem HHK-Seminar erzielen Sie in kurzer Zeit wichtiges Wissen und Tipps im Handling mit Ihrem HHKSystem. Der richtige Umgang mit der Software kann Ihrem Unternehmen oder Büro noch bessere und effizientere Arbeitsabläufe garantieren und Zeit und Kosten sparen. Wir freuen uns jederzeit über Ihr Feedback an hotpages@hhk.de! Egal ob Wünsche, Anregungen oder vielleicht mit einem interessanten Anwender-Artikel – Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Sie erhalten die HOTpages automatisch als Kunde von HHK. Sollten Sie dies explizit nicht wünschen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: hotpages@hhk.de Ich wünsche Ihnen nun viel Freude beim Lesen dieser HOTpages-Ausgabe!

Ihr Frank Heimberg

HOTpages 2/2012

Seite 3


Inhalt

Produkte im Fokus

News, Trends & Termine

Individuelle LÖsungen

6

HHK als Dienstleister für Ihre individuellen Firmenbedürfnisse.

Neues in der GEOgraf Version 7

8

In den letzten Wochen haben wir noch einige versprochene Änderungen nachgelegt.

Neues aus dem GEOgraf Werkzeugkasten

9

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit Modulen.

HHK auf der INTERGEO in Hannover!

14

das HHK Support-Team stellt sich vor

16

HHK Vertriebsgebiete

18

Trimble Dimensions Las Vegas

19

Termine

19

Aktuelle Job-Angebote

20

Neues aus dem GEObüro Werkzeugkasten 10 Mit der Version 4 steht Ihnen das Modul TAGELOG zur Verfügung.

GEObüro Cockpit fÜr Manager

10

Prozessoptimierung mit GEObüro

11

Ein Überblick über die wichtigsten Kennzahlen Ihres Unternehmens. Wie optimales Zusammenwirken zwischen GEObüro mit MS Outlook Ihren Arbeitsalltag erleichtert.

Im Feld zuhause

12

Das grafische Feldbuch GEOgraf FELD im Einsatz mit verschiedenen Feldrechnern – eine Übersicht.

GEOgraf Automatische Legende

13

Technik für die effiziente Planerstellung.

Editorial

3

Inhalt

4/5

Impressum

5

Seite 4

HOTpages 2/2012

Bezugsquellen

5

Supportzeiten

30


Inhalt

Training & Beratung Impressum Herausgeber: HHK Datentechnik GmbH Hamburger Straße 277 38114 Braunschweig Tel.: 0531 2881-0 Fax: 0531 2881-111 E-Mail: info@hhk.de www.hhk.de Redaktion & Anzeigen: Maren Pahlke Tel.: 0531 2881-250 E-Mail: hotpages@hhk.de Text & Layout: HHK Datentechnik GmbH Lektorat: HHK Datentechnik GmbH Druck: www.print24.de

GEObüro Update-Service

11

GEOgraf & ALKIS Seminare 04/2012

22

GEObüro Seminare 04/2012

28

Seminar-Anmeldeformular

29

Ob Update, Intensiv oder Individual – Alle Seminare und Konditionen auf einen Blick. Ob Update, Intensiv oder Individual – Alle Seminare und Konditionen auf einen Blick.

Produktnamen, Logos und Warenzeichen werden ausschließlich aus redaktionellen Gründen und ohne die Absicht der Verletzung von Rechten verwendet. Irrtum und Änderung sind jederzeit vorbehalten. Die Nennung von Produkten von Drittherstellern stellt keine Empfehlung dieser Produkte durch HHK Datentechnik GmbH dar. Aus der Nennung darf nicht geschlossen werden, dass HHK Datentechnik GmbH oder die Redaktion diese Produkte getestet hat. Die Beschreibungen der Funktionen der in den HOTpages gezeigten HHK-Produkte sind korrekt zum Zeitpunkt der Drucklegung. Wir bitten Sie jedoch, die endgültigen Spezifikationen bei uns nachzufragen. HHK Datentechnik GmbH ist unter keinen Umständen für mögliche Fehler oder Auslassungen in den HOTpages verantwortlich, dies gilt auch, aber nicht nur für Fehler oder Auslassungen, die sich auf die Beschreibungen oder Funktionen der Produkte beziehen. HHK Datentechnik GmbH ist nicht verantwortlich für den Inhalt der Anzeigen, oder die darin enthaltenen Informationen.

Bezugsquellen

Adressen HHK Datentechnik GmbH Hamburger Straße 277 38114 Braunschweig Tel.: 0531 2881-0 Fax: 0531 2881-111 E-Mail: info@hhk.de www.hhk.de

Hinweis

HHK Datentechnik GmbH Niederlassung Berlin Albert-Einstein-Straße 14 12489 Berlin-Adlershof Tel.: 0531 2881-300 Fax: 0531 2881-399 E-Mail: berlin@hhk.de

HHK Datentechnik GmbH Niederlassung Süd Krumme Straße 6 73230 Kirchheim u.T.-Jesingen Telefon: 0531 2881-300 Fax: 0531 2881-399 E-Mail: info@hhk.de

Fotos: iStockPhoto , HHK Datentechnik GmbH, Trimble

© 2012 HHK Datentechnik GmbH

HOTpages 2/2012

Seite 5


Produkte im fokus

Massgeschneiderte LÖsungen fÜr spezielle Anforderungen Uns als Lösungsanbieter im Bereich der Vermessung- und Geoinformation liegt es am Herzen, Sie dabei zu unterstützen unsere Produkte bestmöglich in Ihre Aufgaben und Prozesse zu integrieren. Dazu bieten unsere Lösungen eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten und viele, flexibel einsetzbare Werkzeuge. Aber was, wenn Sie hoch spezialisierte Werkzeuge brauchen? Solche, die ein neues Geschäftsfeld erschließen können, neue Produkte liefern oder umständliche Arbeitsabläufe mit einem Klick erledigen können? Mit diesem Artikel möchten wie Ihnen auch hierfür optimale Lösungsmöglichkeiten vorstellen. Individuelle Lösungen rund um GEOgraf GEOgraf bietet als der Allrounder in der Geodatenproduktion die interessante Möglichkeit der individuellen Umsetzung von Kundenwünschen. Die wichtigsten Technologien, die uns hierbei helfen, sind: •

Makros Über die GEOgraf eigene SkriptSprache lässt sich fast jedes Werkzeug fernsteuern. Wiederkehrende Aufgaben können wir somit in einem Makro für Sie automatisieren.

Seite 6

HOTpages 2/2012

Diese lassen sich über die Werkzeugleiste oder ein Tastaturkürzel einfach benutzen.

ActiveX-Makros Sie möchten ergänzend zu oben genannten Skripten eine individuelle Programm-Oberfläche zur komfortableren Bedienung des Skriptes? Dann ist die ActiveX-Makro Technologie genau das Richtige. Wir erzeugen für sie individuelle Formulare mit den in Windows gewohnten Steuerelementen wie z.B. Auswahllisten und Schaltflächen.

OLI-Plugin Mit Makros und ActiveX Technologie lassen sich Ihre Vorstellungen nicht umsetzen? Dann bietet die OLI-Technologie ein sehr mächtiges Werkzeug, das GEOgraf auch intern verwendet. Ein solches „OLI-Plugin“ ist bei vielen Anwendern bereits von Ihnen schon im Einsatz: unsere GEOgraf ALKIS Auskunft.

Access-Datenbanken Diese Technik bietet viel mehr

als nur eine einfache Sachdatenfunktion - die Abbildung beliebiger Datenmodelle, die Erstellung von kundenspezifischen Formularen, die Nutzung von eindeutigen GUISchlüsseln und nicht zuletzt der Datenbankabgleich mit der GEOgrafGrafik (Geodatabase-Funktion). So eröffnen sich auf Basis von Microsoft Access vielfältige Möglichkeiten zur Auswertung von Sachdaten in GEOgraf und für individuelle Schnittstellen und Workflows.

Design für ein kundenspezifisches Werkzeug


Produkte im fokus

Beispielhafte Projekte Einige Beispiele für individuelle Werkzeuge möchten wir Ihnen hier zur Verdeutlichung kurz vorstellen:

Begleitend zu diesen Projekten bieten wir je nach Bedarf Dokumentationen und schulen die späteren Anwender.

Für einen in der Bodenordnung tätigen ÖBVI entwickeln wir einen modernen, fortführungsfähigen Datenfluss zwischen GEOgraf und dem Bodenordnungsprogramm NAVISA.

Ein Leitungsbetreiber erhält ein individuelles Profilprogramm mit optimierter DXF-Ausgabe nach Microstation.

Der Einsatzbereich von GEOgraf stellt ein weit reichendes Spektrum für Spezialisierungen dar. Im kommunalen Bereich wird GEOgraf z.B. für die Fortführung und/oder die Datenhaltung der Stadtgrundkarte eingesetzt, mit individuellem Datenaustausch zu anderen GIS-Systemen in der Verwaltung. Und mit GEOgraf FELD kann auch der Außendienst individualisiert werden.

Für einen Versorger entwickeln wir ein Makro zur Erfassung von Gasleitungen, inklusive einer GEOcheck-Prüfroutine zur Validierung der erfassten Daten.

Ein GEOgraf-Projekt enthält viele Gemarkungsobjekte inkl. Sachdaten. Ein Klick in die Grafik ermittelt Zuständigkeitsbereiche und überträgt entsprechende Daten ins konzernweite GIS.

Ein individueller Zeichenkatalog für spezielle Anforderungen eines Kunden wurde entwickelt.

Wir forschen an einer Lösung zur Grabenberechnung/Netzbewertung inkl. einem optimalen Weg zur Konstruktion und Speicherung von Leitungsplänen.

GEObüro Das Office-Managementsystem GEObüro bietet durch die Datenhaltung in einer SQL-Datenbank hervorragende Möglichkeiten, Zugriff auf alle erfassten Daten zu realisieren. Durch die strukturierte Datenhaltung sind wir in der Lage, Problemstellungen unserer Kunden flexibel und vor allem individuell zu lösen. Dabei sind die Wünsche unserer Kunden vielschichtig: Häufig sind ganz eigene Vorstellungen der Auswertbarkeit von Daten nachgefragt. Beispielsweise die Übersicht von noch nicht abgerechneten Stunden in Projekten. Hieraus ergibt sich auf Knopfdruck eine Liste, die aufzeigt, in welchen Projekten noch Rechnungen geschrieben werden können,

die ohne diese Auswertungen u. U. vergessen würden. Hier trägt GEObüro aktiv zur Verbesserung Ihrer Umsätze bei. Andererseits werden spezielle Schnittstellen nach Kundenbedarf umgesetzt. Zum Beispiel Schnittstellen zu anderen Systemen. Speziell im Ämter-Bereich stehen u. a. verschiedene SAP-Schnittstellen zur Verfügung, die mit unseren Kunden gemeinsam entwickelt wurden. Für Städte wurden wiederrum eigene Verordnungen umgesetzt, um Prozessabläufe zu automatisieren. Wie geht’s los? Viele unserer Kunden wissen gar nicht, welche herausragenden CADund GIS-Möglichkeiten in den letzten Jahren in GEOgraf eingeflossen sind. „Wenn ich das früher gewusst hätte…“, ist daher im Gespräch eine häufig zu hörende Wendung. Auch GEObüro bietet viele Möglichkeiten um noch effizienter zu arbeiten. Wir beraten Sie deshalb gerne, wie mit vorhandener Funktionalität und oben genannten Technologien für Sie individuelle Lösungen bereitgestellt werden können. Wenn Sie eine Idee haben, kontaktieren Sie uns gerne! Wir beraten Sie unverbindlich und kostenlos!

Beliebte Themen fr kundenspezifische Anpassungen: Werkzeuge GEOgraf kann viel, jedoch lässt es sicher noch Wünsche offen. CAD-GIS-Datenübernahme Oft gibt es deutlich elegantere Methoden als die aktuell eingesetzten, um GEOgraf-Daten in Ihr GIS zu überführen. Datenbanken nutzen Oft stehen Geodaten in Datenbanken zur Verfügung und warten nur auf eine Visualisierung. Kataloge Wenn die vorhandenen Arten und Ebenen nicht ausreichen… Berechnungen/Berichte Was hab ich wo und wie viel ist das wert?

Makrooberflächen können die Bedienung stark vereinfachen HOTpages 2/2012

Seite 7


Produkte im fokus

Aktuelle Neuerungen GEOgraf Version 7 In den letzten Wochen haben wir noch einige „versprochene“ Änderungen zur Version 7 nachgelegt. Hier ein kurzer Überblick:

Textrichtung relativ zum Blattrand Flurstücksbezeichnungen richten sich in der Regel nach dem aktuellen Ausschnitt bzw. der Plotbox aus. In der Artendatei gibt es jetzt für Texte eine Einstellung Richtung zum Blattrand (absolut). So können ohne manuelle Bearbeitung diese Ergebnisse erzielt werden:

Sachdateneingabe über Kontextmenü

Mit dem Beschriftungsformat &ON() können Sie z.B. jetzt alle Punktbezeichnungen beschriften oder ausgeben, also sowohl Punktnummern (eindeutig) als auch Punktinfos (nicht eindeutig).

Mehrfachsymbole Auch können Sie jetzt Punkte mit den Eigenschaften ihrer Mehrfachsymbole beschriften, also mit Katalognummer, Katalogbezeichnung, Artnummer, Artbezeichnung, Ebenennummer, Ebenenbezeichnung, ihrer Größe und ihrer Richtung. Wenn Sie eines der genannten Formate an einem Punkt mit Mehrfachsymbolen nutzen, erscheint ein Auswahlfenster mit den vorhandenen Symbolen. Vom gewählten Symbol wird dann die Beschriftung abgeleitet und sofort eingefroren. Durch Einsatz des Anwahlfilters können Sie die Auswahl einschränken und das Auswahlfenster unterdrücken. Filter auf Punkttyp universal Der Filter nach dem Punkttyp in F10 ist in einen extra Bereich gerutscht. Anders als alle anderen Auswahlen im F10-Menü wirkt er auch außerhalb der Massenbearbeitung bei der manuellen Punktanwahl.

Neue Möglichkeiten der Punktbeschriftung In der GEOgraf Version 7 wurden die Beschriftungsformate für Punkte erweitert:

Seite 8

HOTpages 2/2012

Eine neue Option „NBZ“ lässt auch auf Punkte mit Nummerierungsbezirk filtern.

Unabhängige Sachdaten einlesen Jetzt können Sie beim Punkte >> Einlesen Sachdaten aus Fremdtabellen (unabhängige Sachdaten) dadurch erfassen, dass Sie den Fremdschlüssel eingeben oder den ersten darauf folgenden eindeutigen Schlüssel. So kann in einer Tabelle „Baum“ der Fremdschlüssel der Tabelle „Baumarten“ entweder mit „2“ oder mit „Buche“ erfasst werden.

Diese und andere aktuelle Neuerungen von GEOgraf finden Sie übrigens auch über ? >> Hilfe oder in unserem Downloadbereich der V7 unter „Ausführliche Versionsinformationen“.


Produkte im fokus

Neues aus dem GEOgraf Werkzeugkasten! In GEOgraf stehen Ihnen viele verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Zwei davon, unsere neue Vermessungsfachschale „Erweiterte Geodätische Berechnungen (GGVERM+)“ und GG-KML als Schnittstelle nach Google Earth stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

GGVERM+ GGVERM+ ist die neue Vermessungsfachschale für GEOgraf. Sie stellt eine Vielzahl an neuen Funktionalitäten im GEOgraf-Auftrag bereit und führt chronologisch ein ausführliches, aussagekräftiges Protokoll. Damit macht GGVERM+ das Arbeiten im Bereich Ingenieurvermessung noch angenehmer, einfacher. Die wichtigsten neuen Funktionen möchten wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen:

Mit diesen können Sie sich Luftbilder für jeden Punkt der Erde anzeigen lassen. Mit der GEOgraf Schnittstelle KML/ KMZ Export können Sie GEOgrafDaten mit den Anwendungen von Google eng verzahnen. Dies kann auf dreierlei Art geschehen: •

Messwerte Haben Sie im Feld Tachymeter- oder GNSS-Messdaten erfasst oder einen Polygonzug gemessen? Dann importieren Sie Ihre Daten in den integrierten Messdatenserver und berechnen Sie Ihre Neupunkte über die automatische Tachymeterauswertung. Die Messanordnung wird dynamisch in GEOgraf dargestellt, sodass Änderungen und Anpassungen sofort sichtbar werden. Alle Punkte werden in der neuen Punktdatenbank abgelegt.

Die Lage einzelner GEOgrafElemente können Sie über das GEOgraf-Kontextmenü in Google Earth verorten.

Bildquelle: Google Earth

Punktbearbeitung Über einen intuitiven Formateditor können Vorlagen zum Im- und Export von verschiedensten Punktlisten erstellt werden. Darüber hinaus stehen weitreichende Editier- und Filtermöglichkeiten der Punkte zur Verfügung. Stapelverarbeitung Ein weiterer wichtiger Bestandteil von GGVERM+ ist der Berechnungsrekorder zur Aufzeichnung und Wiederholung aller wichtigen Arbeitsschritte. Über dieses umfangreiche Werkzeug zur Stapelverarbeitung können Berechnungen aus GEOgraf bei Bedarf wiederaufgerufen und angepasst werden. Speichern Sie mit GGVERM+ verschiedene Berechnungsvarianten und führen Sie die Berechnungen in einem neuen Rekorderlauf nochmals aus.

bliblablub bliblablub bliblablub GEOgraf Schnittstelle KML/ bliblablub KMZ Export bliblablub Die Welt rückt zusammen und das Internet bietet uns Werkzeuge, die auch Ihre tägliche Arbeit stark vereinfachen können. Zwei davon sind Google Maps und Google Earth.

Visualisieren Sie über einen KML Export in GEOgraf erzeugte Punkte, Linien, Objekte und DGM-Horizonte in Google Earth oder Maps.

Generieren Sie sich ein Übersicht über die räumliche Lage und Ausdehnung ihrer GEOgrafAufträge.

HOTpages 2/2012

Seite 9


Produkte im fokus

Neues aus dem GEObüro Werkzeugkasten! Mit der Version 4 stehen neue Werkzeuge in bestehenden Modulen zur Verfügung, die den Arbeitsablauf in Ihrem Büro-System weiter flexibilisieren. Eines davon ist die Erweiterung TAGELOG. Icon in die Schnellstartleiste Ihrer Windows Taskleiste. Von dort kann es schnell wieder geöffnet werden um ggf. Zeiten zu stoppen, oder um einen Auftrag oder eine Tätigkeit zu wechseln.

Was kann man sich unter TAGELOG vorstellen Das GEObüro Tagebuchmodul (BSTAGE) ist schon vor einiger Zeit um das Zusatzprogramm Tagebuch log erweitert worden. Hier nun eine kurze Gebrauchsanweisung. Das Tagebuch log ist ein Zusatzprogramm das im GEObüro Programmverzeichnis unter dem Namen Tagelog.exe zu finden ist. Mit Hilfe dieses Zusatzprogramms können Innendienststunden ohne geöffnetes GEObüro in der GEObüro-Datenbank gespeichert werden. Als Datenfelder stehen die Mitarbeitercombobox, die Auftragscombobox, die Combobox zur Auswahl der

Tätigkeiten sowie ein Bemerkungsfeld zur Verfügung. Über die Funktionen [Start], [Pause] und [Stop] aktivieren oder deaktivieren Sie die Zeitaufzeichnung für die jeweilige Tätigkeit. Wird das Tagebuch log über das rote Kreuz geschlossen, legt es sich als

Wichtige Funktionen - Speichern von Stunden ohne GEObüro zu öffnen - Liegt als Icon unten rechts bei der Uhr - Liegt als Datei mit dem Namen Tagelog.exe im GEObüro-Verzeichnis - Es können Mitarbeiter, Tätigkeit, Auftrag ausgewählt werden - Es gibt die Funktionen Start, Stop und Pause

EU! Cockpit fÜr Manager – GEObüro N Management Informationssystem Erfolgreiches Handeln setzt die notwendigen Informationen voraus. Das neue GEObüro Management Cockpit liefert Ihnen einen einfachen und schnellen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen Ihres Unternehmens. Informationen sowie deren einfacher Zugang sind eine wichtige Grundlage, um sicher zu planen und zu entscheiden.

Verfügung. So unterstützt GEObüro Sie durch Aufbereitung des Datenmaterials objektiv bei der Entscheidungsfindung.

Grafische Darstellung Das Management-Cockpit übernimmt die übersichtliche grafische Darstellung wichtiger Kennzahlen aus den verschiedensten Bereichen. Dabei werden verschiedene Diagramme mit optimierter Anzeige der jeweiligen Betriebskennzahl verwendet. Der Aufruf erfolgt einfach und direkt aus GEObüro.

Basis- und Premium-Variante Das Management-Cockpit steht in zwei Varianten zu Verfügung: Die Basis-Variante bietet die wichtigsten Kennzahlen grafisch aufbereitet in einer übersichtlichen Anzeige. Ab der Premium-Variante stehen zusätzliche, grafisch aufbereitete Kennzahlen bereit. Auch die Datenanalyse im Detail mit der Anbindung an das GEObüro Modul Statistik ist ab dieser Variante enthalten. Die flexible Anordnung der Grafiken ist ebenfalls ab der Premium-Variante verfügbar. Die Basis-Variante lässt sich

Entscheidungsgrundlagen schaffen Durch die optionale Anbindung an das GEObüro Modul Statistik wird von der grafischen Anzeige unmittelbar in die Detailanalyse gewechselt. Hier stehen Ihnen nun – je nach Statistik – verschiedene Möglichkeiten der Datenaufbereitung und Analyse zur

Seite 10

HOTpages 2/2012

auf Wunsch auf die Premium- Variante upgraden. Erweiterung nach Wunsch Darüber hinaus bietet HHK die Umsetzung eigener Vorstellungen und Statistiken in Form von grafischen Darstellungen ab der Premium-Variante optional an.


Produkte im fokus

Prozessoptimierung mit GEObüro GEObüro arbeitet erfolgreich mit gängigen Bürolösungen wie MS Office zusammen. Lesen Sie, wie optimales Zusammenwirken zwischen GEObüro mit MS Outlook Ihren Arbeitsalltag erleichtert. GEObüro ist durch die zentrale Datenhaltung in jedem Büro die erste Anlaufstelle als Auskunfts- und Erfassungssystem. In Outlook befinden sich häufig wichtige E-Mails, die anstatt in den zentralen GEObüro Aufträgen auf lokalen Benutzerrechnern „schlummern“. Dadurch gelangen u. U. andere Kollegen nicht oder nicht unverzüglich an wichtige Auftrags- oder Adressbezogene Informationen. Um diese Situation zu verbessern, bietet GEObüro eine Schnittstelle für die Kommunikation mit Microsoft Outlook. Über diese Schnittstelle werden E-Mails (inkl. Anhänge) mit Hilfe eines integrierbaren Addins in Outlook oder per drag & drop einfach in die GEObüro Dokumentablage übernommen. Die Suche nach wichtigen Informationen ist somit zu Ende – wichtige

Mails stehen allen Nutzern zentral in GEObüro zur Verfügung! Darüber hinaus stellt die Schnittstelle den einfachen Datenaustausch Ihrer Adressen und Termine mit Outlook sicher. Das könnte für Sie sinnvoll sein, wenn Sie über Outlook Ihre mobilen Geräte mit Adress- und Termindaten für den Außendienst synchronisieren. Die Funktionen der GEObüro Outlook-Schnittstelle im Einzelnen sowie ggf. erforderliche Module: • Import, Export und Abgleich von Adressen zwischen GEObüro und Outlook • Import, Export und Abgleich von Terminen zwischen GEObüro und Outlook (Voraussetzung: GEObüro Modul Terminkalender) • Archivierung von E-Mails in der GEObüro Dokumentablage

(Voraussetzung : GEObüro Modul Dokumentablage) Fordern Sie eine unverbindliche und kostenfreie Demoversion der GEObüro Outlook Schnittstelle an und erkennen Sie selbst den hohen Mehrwert!

GEObüro Update-Service Neuen Datenbankserver für Ihre GEObüro Version 4 noch nicht installiert? Machen Sie es sich einfach – nutzen Sie den HHK Update-Service in Ihrem Büro! Um technologisch auf dem neuesten Stand zu bleiben basiert GEObüro Version 4 auf der neuen Plattform SQL Server 2008 R2. Microsoft hat bereits 2011 für den SQL Server 2005 den Mainstream-Support eingestellt. Auch aus diesem Grund wollen wir ab dem 1.1.2013 nur noch GEObüro Versionen für den Nachfolger des SQL Server 2005, den MS SQL Server 2008 R2 anbieten.

Da sich diese Umstellung zeitaufwendig gestaltet, möchten wir Ihnen unseren GEObüro Updateservice von einem Supportspezialisten bei Ihnen vor Ort empfehlen. Diese Dienstleistung beinhaltet:

Diese Umstellung ist wichtig, damit zukünftig weitere Innovationen möglich sind. Vorteile des neuen Datenbankservers MS SQL Server 2008 R2 sind höhere Performance, mehr Datensicherheit sowie höhere Speicherkapazität.

Für GEObüro Wartungskunden ist die neue GEObüro Version kostenfrei erhältlich. Die Umstellung können Sie mit Hilfe der Update-Anleitung selbstständig durchführen.

• •

Installation des Microsoft SQL Server Express 2008 R2 Installation der aktuellen GEObüro Version 4 Datenkonvertierung der SQL-Server-Datenbank Einrichten des neuen Datenbank-Backups unter Verwendung von T-SQL Arbeitsplatz-Setups

Noch ist ausreichend Zeit, bitte planen Sie in den kommenden Monaten den Datenbank-Umzug auf die neue Plattform ein.

Bei Interesse an dem GEObüro Update-Service wenden Sie sich an uns: Per Telefon an 0531 2881-300 oder per E-Mail an vertrieb@hhk.de!

HOTpages 2/2012

Seite 11


Produkte im fokus

Im Feld zuhause Vermessen im Detail und gleichzeitig Übersicht über das ganze Projekt? Immer alle digitalen Plandaten dabei? Sehen, wo etwas nicht passt? Flexibel auf Änderungen vor Ort reagieren? Das grafische Feldbuch GEOgraf FELD macht‘s möglich! werden – und das Feldsystem muss dies durch sein Handling und seine Bedienung ermöglichen. Durch die Tastenbelegungen und die Stiftbedienung verschmilzt die Software mit der Hardware.

In den HOTpages 1/2012 haben wir unser grafisches Feldbuch GEOgraf FELD vorgestellt. Dieser ideale Workflow, sein GEOgraf-Büroprojekt im Außendienst zu bearbeiten und zu ergänzen, schafft optimale Synergien. Eine entscheidende Voraussetzung für den Einsatz von GEOgraf FELD ist die passende Hardware. Es ist einleuchtend, dass spezielle Anforderungen an diese Rechner gestellt werden, die von Standard-PCs nicht erfüllt werden. Für eine Anwendung von GEOgraf FELD kommen nur Win32- oder Win64-Rechnersysteme mit den Betriebssystemen Windows 7®, Windows Vista® oder Windows XP® zum Einsatz.

keiten, die der Tachymeter und der GNSS-Receiver zur Verfügung stellt. Die Kommunikation wird einmal konfiguriert und wird bei jedem Messvorgang automatisch aktiviert. Um einen Außendiensttag sinnvoll bestreiten zu können, müssen die Feldrechner entweder genügend

Anforderungen an Feldrechner Die steigende Datenmenge der Bestandsdaten des Liegenschaftskatasters unter ALKIS® stellt gewisse Anforderungen an die Rechenleistung des Systems. Der Feldrechner muss von seiner Bauart und seinem Gewicht sinnvoll einsetzbar sein. Der Einsatz bei jedem Wetter muss mit einem grafischen Feldbuch möglich sein. Nicht nur Feuchtigkeit, Regen und der Schmutz, sondern auch die wechselnden Lichtverhältnisse und die sommerliche Hitze dürfen diesen Rechnern nichts anhaben. Diese Anforderungen werden unter dem Begriff robust gesammelt.

Akkukapazität bieten oder ein intelligentes Wechselsystem bieten. Denn die nächste Steckdose kann ganz schön weit entfernt sein.

Die Ansteuerung der Sensoren erfolgt über die verschiedenen Kommunikationsschnittstellen dieser Rechner. Natürlich entsprechend den Möglich-

Die Außendienstarbeit unterliegt eigenen Gesetzen: oft ist Schnelligkeit und Flexibilität gefordert, ein anderes Mal muss improvisiert

Seite 12

HOTpages 2/2012

Wie komfortabel kann ich mit einem solchen Feldrechner im Außendienst arbeiten? Das hängt oft vom Zubehör ab. Optimale Haltesysteme für den Feldrechner lassen eine direkte Fixierung am Stativ und Prismen- oder GNSS-Stab zu. Für die Feldrechner mit den größeren Displays bieten wir Tragesysteme mit Gurten oder Bügeln, die das Tragen am Körper ermöglichen. Gemeinsam mit unseren zertifizierten Partnern bieten wir Feldsysteme, die sich im praktischen Einsatz bei unseren Kunden vielfach bewährt haben. Unsere Partner stehen dabei für einen umfassenden Service mit Werkstätte und Leihrechnerpool. Wir bieten verschiedene Feldrechner mit unterschiedlichen Merkmalen und jeder Anwender setzt individuelle Anforderungen an das Feldsystem, möchte seine Sensoren optimal anbinden und aus diesen Gründen gibt es nicht den ultimativen Feldrechner! Auf www.hhk.de stellen wir im Bereich „Sonderaktionen“ die Kombination aus GEOgraf FELD und Hardware als „Bundle“ vor. Dort findet man die technischen Daten zu den angebotenen Feldrechnern. Und wie finde ich meinen optimalen Feldrechner? Ausprobieren! Bei Interesse wenden Sie sich an uns: Per Telefon an 0531 2881-300 oder per E-Mail an vertrieb@hhk.de!


Produkte im fokus

U!

NE

GEOgraf Automatische Legende – Technik fÜr die effiziente Planerstellung

Zur Produktion von Karten und Plänen gehört häufig auch die Erstellung von Legenden und ergänzenden Hinweisen. GEOgraf unterstützt Sie dabei jetzt mit neuen, starken Werkzeugen. Nach Aussage vieler unserer Kunden erfordern die inhaltliche Zusammenstellung der Legendenelemente und die Handhabung der Legende im Plotmanager nicht selten einen beachtlichen Zeiteinsatz. Diesen Arbeitsschritt wollen wir jetzt deutlich produktiver machen. Ziel ist eine signifikante Zeitersparnis bei der Plan- und Kartenerstellung. Mit dem neuen Modul GEOgraf Automatische Legende können Sie in Zukunft zu jeder Karte automatisiert eine Legende ableiten. In dieser werden die im Kartenfeld vorhandenen GEOgraf-Elemente beschrieben. Die Beschreibungen geschehen entweder auf Basis einer mitgelieferten Schablone oder Sie hinterlegen PLT-Dateien, Bitmaps oder andere Dokumente. Abschnitte gliedern die Legende. Als solche werden standardmäßig die Artenkataloge benutzt, Sie können aber mit wenigen Klicks eigene Abschnitte definieren. So ist die Legende einerseits sofort lauffähig – mit etwas Anpassung ist aber auch eine sehr individuelle Gestaltung zu erzielen. Eine einmal getätigte Legendenkonfiguration können Sie als Vorlage für weitere Legenden verwenden. In der Praxis kommt es häufiger vor, dass eine einmal definierte Konfiguration gute Dienste leistet, aber noch Wünsche offen lässt bzw. „ausnahmsweise nur diese eine Mal“ nicht ganz genau passt.

So soll z.B. nicht „Laubbaum“ als Legendenbezeichnung erscheinen, sondern „Baumbestand“. Auch daran ist gedacht: die zeichnerische Nachbearbeitung der Legende ist direkt in der GEOgraf CAD mit allen verfügbaren GEOgraf-Werkzeugen möglich. Neugierig geworden? Besuchen Sie uns auf der INTERGEO und machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Noch im Herbst ist die automatische Legende für Sie verfügbar!

HOTpages 2/2012

Seite 13


News, Trends & Termine

Besuchen Sie uns auf der INTERGEO in Hannover! Die INTERGEO ist die weltweit größte Veranstaltung und Kommunikationsplattform im Bereich der Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Am 9.–11.10.2012 findet sie fast vor unserer Haustür, in Hannover statt. Kommen Sie doch mal vorbei!

Auf knapp 160 qm präsentieren wir uns mit einem offenen Stand in Halle 9 auf Stand G51. Sie finden auf Seite 15 einen Auszug der Halle 9 mit Abbildung des HHKStandes sowie der gesamten Trimbleund Trimble-Partner-Fläche. Damit Sie sich jetzt schon optimal vorbereiten und Ihre Zeit auf der INTERGEO gut planen können, finden Sie außerdem unsere Vortragsagenda, die für jeden Messetag gilt. Neben all unseren Lösungen rund um das Vermessungswesen, haben wir brandneue Messe-Highlights für Sie im Gepäck: Cockpit für Manager – GEObüro Management Informationssystem Wirtschaftlich erfolgreiches Handeln setzt die notwendigen Informationen voraus. Das neue GEObüroManagement Cockpit ist eine modulare Erweiterung mit Schwerpunkt auf den grafischen Gesamtüberblick

Seite 14

HOTpages 2/2012

der wichtigsten Betriebskennzahlen. Interessiert? Lesen Sie den Artikel auf Seite 10 oder sprechen Sie uns auf der INTERGEO einfach an. Neues GEOgraf Legendemodul Bei der Planproduktion sind Legenden oft ein wichtiger Bestandteil der erzeugten Karten. Die inhaltliche Zusammenstellung der Legendenelemente erfordern nicht selten einen beachtlichen Zeiteinsatz. Diesen Bereich der Planerstellung wollen wir jetzt deutlich produktiver machen. Dazu werden wir GEOgraf um ein neues Modul erweitern. Interessiert? Lesen Sie den Artikel auf Seite 13 oder sprechen Sie uns auf der INTERGEO einfach an. Maßgeschneiderte Lösungen für spezielle Anforderungen Um wirtschaftlich auch langfristig zu bestehen wird es mittlerweile immer wichtiger Arbeitsabläufe und

Prozesse optimal abzubilden. Hierbei möchten wir als HHK sie zukünftig noch besser unterstützen indem wir unsere Lösungen individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Lesen Sie den Artikel auf Seite 6 oder sprechen Sie uns auf der INTERGEO einfach an. Neben diesem strammen Messeprogramm ist der nun schon traditionelle gemütliche Messeabend am Mittwoch ab 18:00 Uhr ein wichtiger Event: In locker Atmosphäre bei dem ein oder anderen Gläschen lassen sich Trends und Perspektiven in Geobranche diskutieren und jüngste Erfahrungen austauschen.


News, Trends & Termine Auszug Halle 9 Trimble

GeoDirekt AG

Helmut Schultz Vermessung

Trimble

Trimble Applanix

S+H HHK Trimble Trimble Trimble

Trimble

Gatewing

INTERGEO auf einen Blick

VORTRÄGE Zeit Thema 10:00

GEOgraf KIVID A³ ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf und KIVID

10:30

GEObüro SQL – Management, Planung, Controlling Neues Management Cockpit! Optimierte Einsatzplanung

11:00

GEOgraf – Neues aus Version 7 Integrierter Legendenautomat, aktuelle Entwicklungen u.v.m.

11:30

GEOgraf im kommunalen Bereich ALKIS®-Anwendungen, ETRS89, GIS-Erfassung, digitale Stadtkarte u.v.m.

12:00

GEOgraf A³ ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf - vollständig & integriert

12:30

GEOgraf FELD Grafisches Feldbuch für Ingenieurvermessung & Kataster

13:00

HHK-Software: Unser Portfolio GEOgraf & GEObüro für Neuinteressenten

13:30

GEObüro SQL – Management, Planung, Controlling Neues Management Cockpit! Optimierte Einsatzplanung

14:00

GEOgraf – Neues aus Version 7 Integrierter Legendenautomat, aktuelle Entwicklungen u.v.m.

14:30

GEOgraf individuell anpassen Maßgeschneiderte Lösungen für spezielle Anforderungen

15:00

GEOgraf A³ ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf - vollständig & integriert

15:30

GEOgraf FELD Grafisches Feldbuch für Ingenieurvermessung & Kataster

Anreise/Kontakt: Hannover Messe Expo Plaza 30539 Hannover Öffnungszeiten: 9.10.2012 9:00 – 18:00 Uhr 10.10.2012 9:00 – 18:00 Uhr 11.10.2012 9:00 – 18:00 Uhr Hallenplan/Gelände:

Weitere Informationen unter: www.intergeo.de

HOTpages 2/2012

Seite 15


News, Trends & Termine

Unser Support-Team stellt sich vor! Unsere Lösungen sind weit verbreitet und bieten ein breites Einsatzspektrum. Damit wir auch zukünftig beste Beratung gewährleisten, steht Ihnen unser großes Serviceteam kompetent und fachkundig zur Seite!

Seite 16

Dipl.-Ing. (FH) Norbert Sperhake

Dipl.-Ing. Markus Otto-Hahn

Support Manager, Geschäftsleitung

Leiter Systemberatung GEOgraf CAD

Tätigkeit und Erfahrungen: - Zahlreiche Projekte in den Bereichen Liegenschaftskataster, kommunale Anwendungen und Geodäsie - ALK/ALKIS/GIS-Datenmodelle, Geodaten-Erfassung, -Fortführung und -Austausch

Tätigkeit und Erfahrungen: - Systemanalysen und Projektarbeiten in GEOgraf CAD, Flurbereinigung, Sachdaten, GEOgraf DGM, ... - Individuelle Lösungen und Dienstleistungen in CAD/GIS - Consulting und diverse Schulungen - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten - Dokumentation

Dipl.-Ing. (FH) Hanno Heuermann

Dipl.-Ing. (FH) Martin Westers

Leiter Geodatenmanagement

Leiter Vermessung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Zahlreiche Projekte in den Bereichen Liegenschaftskataster, kommunale Anwendungen - ALK/ALKIS/GIS-Datenmodelle, Geodaten-Erfassung, -Fortführung und -Austausch - GEOgraf Schnittstellen für CAD und GIS - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung mit GEOgraf A³ - ALK/ALKIS/GIS-Datenmodelle - GEOgraf FELD, GEOgraf GRIFFEL-TSM - Tachymeter- und GNSS-Messung und Auswertung (Hard- und Software)

Marc Drolshagen

Jens Israel

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung mit GEOgraf A³ (ALKIS), GEOgraf FELD - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten, BFRErfassung - Lagebezugswechsel DHDN/GK-> ETRS89/UTM Anbindung landesspez. Transformationsprogramme

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten, Makros, WMS-Service, Digitalisieren, Legende - Hardware und Betriebssysteme, Druckertreiber - Schulungen (GEOgraf Grundlagen, Fortgeschrittene)

Dipl.-Math. Helga Großmann

Dipl.-Ing. (FH) Stefan Müller

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten, Makros, DGM - Schulungen (GEOgraf Grundlagen, Fortgeschrittene, Systemverwalter, Intensiv) - Dokumentation - Qualitätssicherung GEOgraf CAD

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf Schnittstellen für CAD und GIS - GEOgraf-Lageplan, Sachdaten, Makros, GEOgraf FELD - Lagebezugswechsel DHDN/GK-> ETRS89/UTM - Qualitätssicherung GEOgraf Schnittstellen - Schulungen (GEOgraf Schnittstellen, GIS/ALK/ALKISErfassung)

Dipl.-Inform. Manfred Steiner

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Döring

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Qualitätssicherung GEOgraf CAD - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten, Makros, WMS-Service, Digitalisieren, DGM und Profile - Bereitstellung Versionen und Servicepacks

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf-Lageplan, Sachdaten, Makros, WMSService, GRIFFEL - GEOgraf DGM und Profile - Straßenplanung mit GEOgraf VESTRA - Schulungen (GEOgraf Fortgeschrittene, Systemverwalter, Intensiv, DGM und Profile)

Dipl.-Ing. Cornelia Schmitz

Dipl.-Ing. Birthe Dallmeier-Tießen

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung mit GEOgraf A³ (ALKIS) - Erfassung und Fortführung des ALK-Grundrisses - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten, Makros - ALK/ALKIS/GIS-Datenmodelle - GEOgraf Schnittstellen für CAD und GIS

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung für ALK und ALKIS - Bodenordnungsverfahren (Flurbereinigung, Baulandumlegung) mit GEOgraf und ABO - Lagebezugswechsel DHDN/GK-> ETRS89/UTM

HOTpages 2/2012


News, Trends & Termine

Dipl.-Ing. (FH) Sandra Wagner

Dipl.-Ing. (FH) Kay Meinicke

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf-Lageplan, Sachdaten, Makros, WMS-Service - GEOgraf DGM und Profile - Qualitätssicherung GEOgraf CAD - Katastererhebung und Ingenieurvermessung für ALK und ALKIS

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung für ALK und ALKIS - Lagebezugswechsel DHDN/GK-> ETRS89/UTM - Schulungen (ALKIS-Erhebung , KIVID Grundlagen)

Fabian Glaschke

Dipl.-Ing. Nancy Wilke

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung mit GEOgraf A³ (ALKIS) - GEOgraf-Lageplan, GEOgraf DGM und Profile

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf-Lageplan, DXF/DWG, Sachdaten, Makros, WMS-Service - GEOgraf DGM und Profile - ALK/GIS-Datenmodelle - Lagebezugswechsel DHDN/GK-> ETRS89/UTM

Dipl.-Geol. Dagmar Schöttler

Dr. Kathrin Sbrzesny

GEOgraf Systemberatung

GEOgraf Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf Schnittstellen für CAD und GIS - Projektarbeit GIS und Datenbanken - Support, Consulting und Schulungen für GEOgraFIS, GEOgraFIS Netzinformationssystem, HHKmapserver

Tätigkeit und Erfahrungen: - GEOgraf Schnittstellen für CAD und GIS - Projektarbeit GIS und Datenbanken - Support, Consulting und Schulungen für GEOgraFIS, GEOgraFIS Netzinformationssystem, HHKmapserver

René Walter

Dipl.-Ing. (FH) Sven Rieckhoff

GEOgraf Systemberatung

Leiter Systemberatung GEObüro

Tätigkeit und Erfahrungen: - Katastererhebung und Ingenieurvermessung mit GEOgraf A³ (ALKIS) - GEOgraf-Lageplan, GEOgraf DGM und Profile

Tätigkeit und Erfahrungen: - Individuelle Lösungen und Dienstleistungen - Konzepte & Entscheidungsfindung - Vertriebsunterstützung - Consulting & Schulungen

Anja Thoms

Karsten Vanauer

GEObüro Systemberatung

GEObüro Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Individuelle Lösungen - Qualitätsmanagement & Versionsplanung - Dokumentation

Tätigkeit und Erfahrungen: - Individuelle Lösungen und Dienstleistungen - Consulting & Schulungen - Vertriebsunterstützung

Michael Seiferth

Michael Vierke

GEObüro Systemberatung

GEObüro Systemberatung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Individuelle Schulung & Dienstleistung - Abrechnungsmodule - Qualitätssicherung

Tätigkeit und Erfahrungen: - Individuelle Schulung & Dienstleistung - Abrechnungsmodule - Qualitätssicherung

HOTpages 2/2012

Seite 17


News, Trends & Termine

HHK Vertriebsgebiete – immer in Ihrer Nhe! Hier sehen Sie eine Übersicht aller HHK-Niederlassungen und die einzelnen Betreuer unserer Vertriebsgebiete, die jederzeit für Sie zur Verfügung stehen!

GEOgraf

& Vermessung: K! i HH e b eu Dirk Ostwinkel

N

Detlef Rüther

Schleswig-Holstein

Tel. 0531 2881-357 E-Mail: ruether@hhk.de

Tel. 0531 2881-349 E-Mail: ostwinkel@hhk.de Mecklenburg-Vorpommern Hamburg

Brandenburg Niedersachsen Berlin

Hauptsitz Braunschweig Tel. 0531 2881-0

Udo Ganser Tel. 0531 2881-351 E-Mail: ganser@hhk.de

Sachsen-Anhalt Nordrhein-Westfalen

K! i HH e b eu Markus Koper

N

Niederlassung Berlin Tel. 030 2881-300

Sachsen Thringen

Tel. 0531 2881-354 E-Mail: koper@hhk.de

Hessen

Markus Ehmann Tel. 0531 2881-315 E-Mail: ehmann@hhk.de

Rheinland-Pfalz

Saarland Bayern Baden-Wrttemberg

99

57 35

53

36

08 96

95

97

55

Andreas Hofmann

64 66

67

68

69

77

91

93

71 70

94

73 86

89

72

85

84

M

78 79

GEObüro:

Tel. 0531 2881-355 E-Mail: hofmann@hhk.de

92

90

74 76 75

Niederlassung Kirchheim u.T. Tel. 0531 2881-300

07 98

61 65 60 63

56 54

09

88

87

83 82

Michael Pahlke Tel. 0531 2881-350 E-Mail: pahlke@hhk.de

Seite 18

HOTpages 2/2012


News, Trends & Termine

Trimble Dimensions 2012 Vom 5.–7.11.2012 findet die Trimble Dimensions im Mirage Hotel in Las Vegas statt. Sie ist weltweit die führende Fachkonferenz für Technologien der Positionsbestimmung und somit auch für viele HHK-Kunden überaus interessant. Mehr als 300 Angebote zur Weiterbildung stehen den Teilnehmern zur Verfügung. Anmeldungen sind noch bis zum 4.11.2012 möglich! Die weltweit führende Fachkonferenz für Technologien der Positionsbestimmung bietet einen Einblick, wie Fortschritt verändern kann. In der Konstruktion, dem Vermessungswesen, der Kartierung & GIS, der Energiewirtschaft und Geospatial werden Wege zur erfolgreicheren Umsetzung aufgezeigt. Die Konferenz wird geprägt durch den aktiven Erfahrungsaustausch und das Networking der Teilnehmer. Die Vorteile der offenen Kommunikation werden geschätzt. Sie bieten jedem Teilnehmer die Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung und den Aufbau von persönlichen Kontakten. Neben den fachspezifischen Vorträgen ausgewählter Experten finden mehr als 300 Weiterbildungen statt. Die Angebote sind vielfältig aus verschiedenen Branchen ausgewählt. Die Trimble Dimensions hat schon viele tausende Spezialisten aus der Industrie zusammengebracht. Jedes Jahr werden weitere Anwendungsmöglichkeiten aus der Praxis heraus entdeckt und vor Ort mit den Teilnehmern geteilt und diskutiert. Eine Anmeldung ist auch für die Kurzentschlossenen noch bis zum 4.11.2012 möglich. Nähere Informationen sind unter www.trimbledimensions.com zu finden. Zusammen mit dem umfangreichen Programm der Trimble Dimensions ist der Veranstaltungsort selbst ein Highlight: das aus unzähligen Filmen bekannte Mirage Hotel in Las Vegas. Der künstliche Vulkanausbruch vor dem Mirage Hotel findet ab 20:00 Uhr jeden Abend viermal statt und ist auch als Teilnehmer der Trimble Dimensions 2012 kaum zu verpassen. Es versteht sich von selbst, dass die HHK Datentechnik aktiv an der Trimble Dimensions 2012 mitwirkt. Das umfangreiche Programm dieser Fachkonferenz gliedert sich in die Schwerpunkte des kompletten Vermessungs- und Ingenieurbereiches. In der Fachrichtung Kataster werden wir dieses Jahr mit einem Vortrag präsent sein, der den Wandel und die Umstellung unserer Kataster-Basisdaten

beleuchtet. Die Vorarbeiten dazu und die Einführung von ALKIS, sowie die Veränderungen für die Anwender werden Inhalt der Präsentation sein. Die Zielgruppe dieses Vortrags sind nicht nur die „Betroffenen“ unter ALKIS, sondern weltweit alle, die eine Modernisierung der Grundlagendaten planen und interessiert daran sind, wie dieser Weg in Deutschland realisiert wurde.

„Die Registrierung von Flurstücken, Gebäuden, tatsächlicher Nutzung und der Rechte daran ist für eine funktionsfähige Wirtschaft von fundamentaler Bedeutung. Die Aktualisierung und Anpassung der Register an aktuelle Anforderungen ist eine ewige, komplexe und gewinnbringende Aufgabe. Der Überblick über die vielschichtigen Katastermodernisierungen der letzten 20 Jahre in Deutschland kann als Inspiration für die Katasterführung in anderen Staaten dienen.“

HHK Kalender INTERGEO Kongress und Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement 09.–11.10.2012 Hannover www.intergeo.de Trimble Dimension Anwender-Konferenz 05.–07.11.2012 Las Vegas, Nevada, USA www.trimbledimensions.com

HOTpages 2/2012

Seite 19


News, Trends & Termine

Wir suchen ab sofort: für den Standort Braunschweig einen

Vertriebsleiter (m/w) für den Bereich Systemberatung CAD/GIS am Standort Braunschweig einen

Applikationsingenieur GEOgraf (m/w) für den Bereich CAD am Standort Braunschweig einen

Softwareentwickler GEOgraf (m/w) und für den Bereich Office-Management am Standort Braunschweig einen

Systemberater GEObÜro (m/w) Sie finden die ausführlichen Stellenbeschreibungen im Internet auf www.hhk.de/jobs Wenn Sie sich für eine der Stellenangebote interessieren, dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an: HHK Datentechnik GmbH Frau Julia Ruppelt Hamburger Straße 277 38114 Braunschweig Tel.: 0531 2881-0 E-Mail: personal@hhk.de

Seite 20

HOTpages 2/2012


Training & Beratung

Seminarkalender 04/2012 Hier haben Sie alle Seminartermine vom 1. Oktober – 31. Dezember 2012 im Überblick. Sollten Sie ein Seminar vermissen oder spezielle Fragen haben, rufen Sie uns einfach an: 0531 2881-300.

Schöpfen Sie das Potential Ihres Produktes zu 100% aus! Mit gezielten Produkt-Seminaren einen messbaren Erfolg für Ihr Büro erzielen. Melden Sie sich noch heute an!

HOTpages 2/2012

Seite 21


Training & Beratung Seminardaten

ALKIS®-Erhebung Punkte mit GEOgraf A³ in BB mit praktischen Übungen In diesem Grundlagenseminar wird sehr detailliert auf die ALKIS-Erhebung in Brandenburg mit GEOgraf A³ eingegangen. Grundsätzliche Handhabung des GEOgraf A³; ALKIS-Grundlagen auf der Basis der GeoInfoDok und VwVLK; Grundlagen der GEOgraf-Werkzeuge für die ALKIS-Bearbeitung; Katastererhebung für ALKIS.

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit GEOgraf gearbeitet haben und die ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf A³ in Brandenburg betreiben möchten. Voraussetzungen GEOgraf Grundlagen

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

Datum Ort 16.–17.10.2012 Berlin 05.–06.11.2012 Berlin 20.–21.11.2012 Berlin

Inhalt Grundsätzliche Handhabung • Bedienungsphilosophie und Steuerungsmöglichkeiten • Erzeugung einer Vorlage für weitere Projekte • Filterfunktion und Koordinatenexport zu externen Systemen Grundlagen und Werkzeuge für die ALKIS®-Bearbeitung • Das objektorientierte Datenmodell • GEOgraf Katalog ALKIS® anwenden mit GEOgraf Multiarten • Die GEOgraf Objektbearbeitung • Der zentrale A³-Objekt-Explorer Integrierte Katastererhebung für ALKIS® • BB-spezifische Vorgaben für ALKIS® • Generieren von Auskünften (Flurstücks- und Eigentümernachweis, ...) • Berechnung und Einführung neuer Punkte (Grenzpunkte, Gebäudepunkte, Verwaltung von Objektattributen) • NAS-Import/Export mit GEOgraf A³ • Protokolle und Listen erstellen

Seminardaten

ALKIS®-Erhebung Punkte mit GEOgraf KIVID A³ BB mit praktischen Übungen Sie wenden KIVID® erfolgreich mit der ALK an und stehen vor der ALKIS-Einführung? In diesem Seminar werden Sie mit den Neuerungen der ALKIS Datenstruktur und deren Erhebung mit KIVID® und GEOgraf in Brandenburg vertraut gemacht.

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit GEOgraf und KIVID gearbeitet haben und die ALKIS®-Erhebung für Punkte mit GEOgraf KIVID A³ in Brandenburg betreiben möchten. Voraussetzungen Die Inhalte der Seminare GEOgraf Grundlagen, KIVID Grundlagen sowie Grundkenntnisse der GEOgraf Multiarten (Onlinehilfe Kapitel „Zeichenvorschriften umsetzen >> Multiarten“). Vorkenntnisse der Onlineanbindung GEOgraf KIVID sind dem Seminarerfolg förderlich.

dauer: 1 Tag Preis: 295 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 22

HOTpages 2/2012

Datum Ort 18.10.2012 Berlin 07.11.2012 Berlin 22.11.2012 Berlin

Inhalt ALKIS®-Grundlagen auf der Basis der GeoInfoDok • Das objektorientierte Datenmodell • Bearbeitungs- und Auswertungsgrundsätze • Der Objektartenkatalog Grundlagen und Werkzeuge für die ALKIS®-Bearbeitung • Der Katalog GEOart für ALKIS® • Anwenden von GEOgraf Multiarten • Der KIVID-Objekt-Dialog für Punkteobjekte und Auskunft Katastererhebung für ALKIS® • NAS-Import/Export mit GEOgraf KIVID A³ • Generieren von Auskünften (Flurstücks- und Eigentümernachweis, …) • Berechnung und Einführung neuer Punkte (Grenzpunkte, Gebäudepunkte, Verwaltung von Objektattributen) • Protokolle und Listen erstellen


Training & Beratung Seminardaten Datum Ort 16.–17.10.2012 Stuttgart 28.–29.11.2012 Stuttgart

ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf A³ in BW mit praktischen Übungen

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit GEOsamos gearbeitet haben und die ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf A³ in BadenWürttemberg betreiben möchten.

Inhalt ALKIS®-Grundlagen auf der Basis der GeoInfoDok und VwVLK • Das objektorientierte Datenmodell • Bearbeitungs- und Auswertungsgrundsätze • Der Objektartenkatalog Grundlagen der Werkzeuge für die ALKIS®-Bearbeitung • Der GEOgraf Artenkatalog für ALKIS® • Anwenden von GEOgraf Multiarten • Die GEOgraf Objektbearbeitung • Der zentrale A³-Objekt-Explorer Katastererhebung für ALKIS® • BW-spezifische Vorgaben für ALKIS® (VwVLK mit Objektund Signaturenkatalog BW, Rechenregeln,…) • Generieren von Auskünften (Flurstücks- und Eigentümernachweis, ...) • Vollständige und integrierte ALKIS®-Erhebung • NAS-Import/Export mit GEOgraf A³

Voraussetzungen Die Inhalte der Seminare: GEOsamos V3 intensiv oder Umstieg auf GEOsamos V3 oder GEOgraf- und GEOsamos-Grundlagen

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

In diesem Grundlagenseminar wird sehr detailliert auf die Neuerungen und Erweiterungen von GEOgraf A³ für die ALKIS-Erhebung in Baden Württemberg eingegangen. ALKIS-Grundlagen auf der Basis der GeoInfoDok und VwVLK; Grundlagen der GEOgraf-Werkzeuge für die ALKIS-Bearbeitung; Katastererhebung für ALKIS.

Seminardaten Datum Ort 09.–10.10.2012 Stuttgart 06.–07.11.2012 Braunschweig 05.–06.12.2012 Dortmund

GEOgraf Grundlagen

Zielgruppe Anwender/-innen einer GEOgraf-Teststellung, die wissen möchten, ob GEOgraf für sie geeignet ist. Mitarbeiter/-innen, die auf die Arbeit mit GEOgraf vorbereitet werden sollen.

Inhalt • Grundkonzept von GEOgraf • Datenfluss vom Koordinatenverzeichnis zum Lageplan • Punkte grafisch interaktiv bearbeiten • Orthogonale Punktkonstruktion, Schnittpunktberechnung, Parallelenberechnung, Flächenteilung • Linien erzeugen, Konstruktion von Bögen und Kreisen • Schraffuren, Böschungsschraffuren • Texteingabe, Beschriftung von Punkten, Strecken oder Flächen • Kopieren und Einfügen • Strecken- und Flächenberechnung • Erstellung einer Absteckskizze • Erstellen einer Zeichnung inkl. Rahmen

Voraussetzungen Keine erforderlich.

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

mit praktischen Übungen Lernen Sie GEOgraf von Anfang an richtig zu bedienen. Dieses Seminar lehrt Grundlagen und zeigt in vielerlei Hinsicht die Potentiale des Programms auf. Es orientiert sich inhaltlich an der GEOgraf Fibel „Schritt für Schritt“.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

HOTpages 2/2012

Seite 23


Training & Beratung Seminardaten

GEOgraf für Systemverwalter Dieses Seminar richtet sich an Systemverwalter und GEOgraf-Administratoren. Sie erlernen an diesem Schulungstag eine Reihe von Konfigurationsmöglichkeiten des GEOgraf. Damit sind Sie in der Lage GEOgraf auf die jeweiligen Anforderungen und Arbeitsabläufe der Anwender optimal anzupassen.

Zielgruppe Anwender/-innen, die GEOgraf eine bürospezifische Konfiguration geben wollen, Geschäftsführer/-innen, Büroleiter/-innen, Systemverwalter/-innen. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Datum Ort 30.10.2012 Dortmund 20.11.2012 Braunschweig

Inhalt • Installation, Verzeichnisstruktur, Zugriffsrechte, Kompatibilität • Kataloge verwalten, erweitern, aktualisieren • Administration von GEOgraf Multiarten • Zusammenspielen unterschiedlicher Aufträge in einen Gesamtauftrag, Kollisionsbehandlung • Konfiguration der Zeichnungsausgabe: Rahmen und Stempel vorbereiten • Makros programmieren • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten von GEOgraf: Dependload, Ein- und Ausgabeformate etc. • Aufträge in Schuss halten, Datensicherung

Seminardaten

GEOgraf-Update Version 7 Sie wollen sich über aktuelle Neuheiten, Erweiterungen und Änderungen der GEOgraf Version 7 informieren? In diesem ganztägigen Seminar bauen Sie sich Basiswissen auf, um zukünftig noch effektiver mit unserer Software zu arbeiten. Hierbei ist es egal, ob Sie bereits umfangreiches Vorwissen mitbringen oder Ihre GEOgraf Kenntnisse noch aufbauen.

Zielgruppe GEOgraf-Anwender/-innen, die sich mit den Neuerungen in der aktuellen Version vertraut machen möchten. Voraussetzungen Grundlegende Kenntnisse von GEOgraf.

dauer: 1 Tag Sonderpreis: 199 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 24

HOTpages 2/2012

Datum Ort 31.10.2012 Dortmund

Inhalt • Installation und Kompatibilität • Neuerungen an der Programmoberfläche • Auftragsvorlagen • Umfassende Erweiterungen bei den Mengen • Multimaßstab-Katalogdateien • Vollwertige Polylinien • Was ist neu beim Lagebezugswechsel? • Etliche Neuerungen in der DGM-Bearbeitung • Plotmanager vielseitiger, Legendenprogramm • Viele Tipps und Tricks


Training & Beratung Seminardaten Datum Ort 13.–14.11.2012 Berlin 27.–28.11.2012 Braunschweig

GEOgraf DGM und Profilbearbeitung mit praktischen Übungen

Zielgruppe Anwender/-innen, die das digitale Geländemodell und/oder das Arbeiten mit Profilen kennen lernen möchten, bzw. sämtliche Möglichkeiten der Module voll ausnutzen wollen.

Inhalt • Höhen in GEOgraf • Erstellen eines DGM • Perspektivansicht/Visualisierung • Höhenlinien und Schnittlinien zweier Horizonte • Erdmassenermittlung nach der Prismenmethode (nach REB 22.013) • Baugrubenkonstruktion • DGM-Ausgabe nach DXF/DWG und Datenart 45 • Profilerstellung aus dem Lageplan • Manuelle Eingabe und Optimierung von Achs-/Profildaten • interaktive Profilbearbeitung: Grafische Ergänzung von Profildaten, Konstruktion von weiteren Horizonten

Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

Digitale Geländemodelle und Profile sind für viele Anwender Produkte, die zusätzlich zu den klassischen Vermessungsleistungen einen Mehrwert bieten. Machen Sie sich in diesem Seminar fit für dieses Arbeitsfeld!

Seminardaten Datum Ort 13.11.2012 Wiesbaden 04.12.2012 Berlin

GEOgraf DXF/DWG-Schnittstelle + Plugin Der Austausch von Daten nach DXF und DWG ist heutzutage eine Standardaufgabe im Geodaten-Management. GEOgraf unterstützt Sie bei dieser Aufgabe auf vielfältige Weise. Dieses Seminar zeigt Ihnen die Möglichkeiten der Integration von DXF/DWG-Daten in GEOgraf auf und wie Sie die Abgabe solcher Daten nach Kundenanforderungen konfigurieren können.

Überzeugen Sie sich vom Mehrwert unserer vollintegrierten ALKIS®-Lösung GEOgraf A³ in Verbindung mit dem Büromanagement GEObüro!

Zielgruppe Anwender/-innen, die die DXF-Schnittstelle neu kennen lernen möchten bzw. sämtliche Möglichkeiten, die die DXF-Schnittstelle bietet, voll ausnutzen wollen. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Inhalt • Grundlagen DXF (Aufbau einer DXF-Datei, ...) • Erzeugen von DXF-Dateien (welche Zielsysteme können erreicht werden, Vorgabe von Layer- und Blocknamen, Übertragung von Flächen, ...) • GEOgraf-ASCII-Schnittstellen (welche Möglichkeiten bieten GRAFout, GRAFbat, Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Symbol- und Artendateien, Übernahme von GEOgraf-Daten in den GEOgraf-Symboleditor) • Übernahme von DXF-Dateien (Beurteilung der Qualität einer DXF-Datei, Steuerung der Blockübertragung, Einbinden von DXF-Symbolen in eine vorhandene Symboldatei) • Fortführung von DXF-Dateien (Zusammenfassung mehrerer DXF-Dateien zu einem Auftrag, Fortführung der Installationsdatei, ...)

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

HOTpages 2/2012

Seite 25


Training & Beratung Seminardaten

GEOgraf für Fortgeschrittene

mit

praktischen Übungen Nach einiger Zeit Praxis im Programm kommt oft der Wunsch auf, tiefer einzusteigen. Im Fortgeschrittenen Seminar erhalten Sie fundierte Kenntnisse in vielen Programmbereichen, die Sie zum „GEOgraf-Profi“ machen.

Zielgruppe Anwender/-innen, die bereits praktisch mit GEOgraf gearbeitet haben und tiefer in das Programm einsteigen möchten. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf Grundlagen.

dauer: 2 Tag Preis: 690 € zzgl. MwSt.

Datum Ort 21.–22.11.2012 Braunschweig 11.–12.12.2012 Wiesbaden

Inhalt • Anwenden von GEOgraf Multiarten • Mehrfachsymbole bei Punkten • Genauigkeitsklassen, Mehrfachbestimmung, Berechnungsansätze • Verschmelzen von Punkten, Möglichkeiten beim Einlesen von Punkten • Verzerrte Darstellung • Objekte erzeugen und manipulieren • Mengen für Grafik und Plot • Beschriftungsmöglichkeiten und -formate • Positionieren, erweiterte Konstruktion • Transformationen • Bitmaps, WMS und PDF-Dokumente hinterlegen • DXF/DWG-Plugin und interaktiver DXF/DWG-Import • Sachdatenanbindung mit Access-Datenbanken

Seminardaten

GEOgraf mit Access-Anbindung mit praktischen Übungen

Datum Ort 04.–05.12.2012 Braunschweig

Die Access-Anbindung erweitert die Möglichkeiten Ihres GEOgraf um einiges: Sie können in dieser Datenbank zu GEOgraf-Elementen in ergonomischer Oberfläche Zusatzinformationen erfassen, ablegen und analysieren. Lernen Sie in diesem Seminar die Grundlagen von Microsoft Access 2010 und wie Sie dessen Stärken mit denen von GEOgraf verbinden können.

Zielgruppe Anfänger im Bereich GEOgraf Sachdaten, Anwender/innen ohne oder mit nur oberflächlicher Access-Erfahrung, die tiefer einsteigen möchten. Voraussetzungen Die Inhalte des Seminars GEOgraf-Grundlagen.

dauer: 2 Tage Preis: 690 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 26

HOTpages 2/2012

Inhalt • Einführung in Access • Mit Tabellen arbeiten • Mit Formularen arbeiten • Beziehungen zwischen Tabellen • Daten suchen, sortieren und filtern • Abfragen verwenden • Tabellen und Formulare in GEOgraf einbinden • Verwendung von Picklisten • Grafikfunktionen mit Sachdaten • Anbinden von Daten über natürliche Schlüssel • Abgleich von GEOgraf-Daten mit der Datenbank


Training & Beratung

HOTpages 2/2012

Seite 27


Training & Beratung Seminardaten

GEObüro SQL Version 4 Neuheiten, Tipps & Tricks

Datum Nach Absprache

Ort

In dieser ganztätigen Schulung werden aktuelle Neuheiten, Änderungen und Erweiterungen der GEObüro Version 4 gegenüber vergangenen GEObüro Versionen veranschaulicht und erläutert.

Zielgruppe GEObüro Anwender (Geschäftsführer(in), Büroleiter(in) sowie engagierte Mitarbeiter(innen)), die am Ball bleiben wollen, offen sind für Innovation und neue Ideen aus der Praxis mitnehmen wollen. Installation und Setup der Version 4.0 ist nicht Bestandteil dieses Seminars. Voraussetzungen GEObüro Anwender

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Inhalt • Neue Möglichkeiten in GEObüro durch SQL Server 2008 • Workflow-Verbesserung: Vorgänge in die Zukunft planen (Neue Aufgabenplanung, individuelle Aufgabenlisten) • AD-Planung – der verbesserte Terminkalender und die neue Einsatzplanung in Aktion • Vor-Ort-Termine – Mehrwert durch bewährte Funktionen • Pivot-Technologie – gruppieren, filtern, ordnen am Beispiel der Nachkalkulationsübersicht • Daten wachsen immer mehr zusammen – neue Möglichkeiten der technischen Datenanbindung • Definition von Ansichten und Filtern in Dialogen • GEObüro Einstellungen individualisieren • Schriftverkehrsvariablen – Textausgaben automatisieren • Multiselect Comboxen – was ist das? • Tätigkeitsarten und Rechtegruppen verknüpfen • Easy Stundenerfassung via Tagebuch log • Zusätzliche Felder für Auftrags- und Adressdaten generieren • … und viele nützliche Tipps und Tricks

Seminardaten

GEObüro SQL Workshop

Zielgruppe GEObüro Anwender mit Interesse an individuellen Möglichkeiten der Datenanalyse Voraussetzungen GEObüro Anwender

dauer: 1 Tag Preis: 375 € zzgl. MwSt.

Jetzt buchen: www.hhk.de/seminare oder nutzen Sie das Rückantwort-Fax auf Seite 29

Seite 28

HOTpages 2/2012

Datum Nach Absprache

Ort

Inhalt • Aufbauen eines Datenbank-Diagramms • Tabellenstruktur in der GEObüro Datenbank besprechen • Erstellen von SQL Abfragen (SQL Studio Express) • SQL-Abfragen in GEObüro generieren • Pivot-Tabellen in GEObüro einbinden


Training & Beratung

Seminar-Anmeldung Wir bieten zu allen unseren Produkten Seminare an, die Ihnen helfen sollen, einfach und schnell in das Produkt einzusteigen, es effektiv zu nutzen und sich stets „Up to Date“ zu halten! Die regulär angebotenen Seminare werden in ganz Deutschland abgehalten. Es handelt sich überwiegend um 1- bzw. 2-tägige Seminare von 9:00 – 16:00 Uhr. Falls Hotelzimmer benötigt werden, sind wir gern bei der Reservierung behilflich. Bitte wählen Sie das Produkt aus, für das Sie ein Seminar besuchen möchten: ALKIS®-Erhebung Punkte mit GEOgraf A³ in BB

GEOgraf-Update Version 7

16.–17.10.2012 Berlin

05.–06.11.2012 Berlin

20.–21.11.2012 Berlin

ALKIS®-Erhebung Punkte mit GEOgraf KIVID A³ in BB

31.10.2012 Dortmund

GEOgraf DGM und Profilbearbeitung

13.–14.11.2012 Berlin

27.–28.11.2012 Braunschweig

18.10.2012 Berlin

07.11.2012 Berlin

GEOgraf DXF/DWG-Schnittstelle + Plugin

22.11.2012 Berlin

13.11.2012 Wiesbaden

04.12.2012 Berlin

ALKIS®-Erhebung mit GEOgraf A³ in BW

16.–17.10.2012 Stuttgart

GEOgraf für Fortgeschrittene

28.–29.11.2012 Stuttgart

21.–22.11.2012 Braunschweig

11.–12.12.2012 Wiesbaden

GEOgraf Grundlagen

09.–10.10.2012 Stuttgart

GEOgraf mit Access-Anbindung

06.–07.11.2012 Braunschweig

05.–06.12.2012 Dortmund

GEOgraf für Systemverwalter

30.10.2012 Dortmund

20.11.2012 Braunschweig

04.–05.12.2012 Braunschweig

GEObüro SQL Version 4 Neuheiten, Tipps & Tricks Ich interessiere mich für dieses Seminar, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf! GEObüro SQL Workshop Ich interessiere mich für diesen Workshop, bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Bitte geben sie zur Anmeldung Ihr Kundenkürzel oder Ihren vollständigen Namen und Firmenadresse ein und ob Sie ein Hotelzimmer (ca. 80€ - 120€ /ÜF) benötigen. Schicken Sie uns das Formular bitte an die Faxnummer: 0531/2881-111 zurück oder melden Sie sich einfach im Internet an unter www.hhk.de/seminare

Kundenkürzel: Firma/Büro: Name: Straße: PLZ/Ort:

Ja, ich benötige ein Hotelzimmer vor dem Seminar Ja, ich benötige ein Hotelzimmer während des Seminars Ja, ich benötige ein Hotelzimmer nach dem Seminar

* Bei mehreren Teilnehmern, dieses Formular bitte einfach kopieren!

Telefon: E-Mail: HOTpages 2/2012

Seite 29


News, Trends & Termine

HHK Support

Unsere Supportzeiten: GEObüro Telefon: 0531 2881-100 Telefax: 0531 2881-109 E-Mail: geobuero@hhk.de

Mo.–Fr.: 8 –12 und 13 –16 00

00

00

GEOgraf

GEOgraf

00

GEOgraFIS, GEOcheck, HHKmapserver, Archikart Telefon: 0531 2881-500 Telefax: 0531 2881-111 E-Mail: gis@hhk.de

Mo.–Fr.: 800–1200 und 1300–1600

A3, GEOsamos

Telefon: 0531 2881-200 Telefax: 0531 2881-209 E-Mail: geograf@hhk.de

Telefon: 0531 2881-403 Telefax: 0531 2881-209 E-Mail: geografa3@hhk.de

Mo.–Do.: 800–1200 und 1300–1700 Fr.: 800–1200 und 1300–1600

Mo.–Do.: 800–1200 und 1300–1700 Fr.: 800–1200 und 1300–1600

Kafka, Kivid, Systra Telefon: 0531 2881-400 Telefax: 0531 2881-209 E-Mail: vermessung@hhk.de

Mo.–Do.: 800–1200 und 1300–1700 Fr.: 800–1200 und 1300–1600

DVD-Anforderung Wenn Sie Ihr Programm-Update nicht downloaden sondern weiterhin auf DVD erhalten wollen, dann bestellen Sie es einfach über dieses Formular. Bitte geben sie zur Anforderung einer DVD Ihr Kundenkürzel oder Ihren vollständigen Namen und Firmenadresse ein und geben Sie an für welches Produkt Sie eine DVD erhalten möchten. Faxen Sie uns das Formular zurück an die Faxnummer: 0531/2881-111 oder füllen Sie das Formular einfach im Internet aus unter www.hhk.de/dvd Hinweis: Ihr Kundenkürzel entspricht dem Benutzernamen, den Sie für unseren Downloadbereich benötigen.

Kundenkürzel: Firma/Büro: Name:

GEOüro

GEOgraf

GEOcheck

Straße: PLZ/Ort: Seite 30

Produkt:

HOTpages 2/2012

GEOgrafis

HHKmapserver


Alles unterliegt der Veränderung, auch Ihre Arbeitsabläufe

„eCognition und Inpho ermöglichen uns die Automatisierung zeitaufwendiger Bildverarbeitungsschritte.

Die Software eCognition automatisiert und standardisiert Arbeitsabläufe rund um die Erkennung von Änderungen im Kataster. Mithilfe intelligenter

Zudem wird die Veränderungsdetektion von ALK-Gebäuden standardisiert, die visuelle Bildinterpretation reduziert und die Vor-OrtBegehung zur Vermessung optimiert.“ Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation, Rheinland-Pfalz

Analyse von Luftbilddaten und digitalen Höhenmodellen ersetzt eCognition den aufwändigen manuellen Vergleich von Datensätzen. Der Anwender kann unter Zuhilfenahme von automatisierten Werkzeugen die gefundenen Veränderungen bequem über große Gebiete erfassen und auf dieser Grundlage Vermessungseinsätze effizient planen. Das Ergebnis? Eine Veränderung zum Besseren.

www.ecognition.com

12_0248_TrimbleeCognitionHHK_AD_RZ.indd 1

10.09.12 12:17


Gut, dass wir wissen, wie Vermesser denken! Revolutionieren Sie Ihre Arbeits-Prozesse! Von der Auftragsanlage, Innen- und Außendienstbearbeitung, Anbindung zu allen gängigen Hardware-Systemen bis zur Schlussrechnung – Wir haben die Lösung.

GEOgraf A3

GEObüro

Auftrge & Adressen Projektmanagement Rechnungswesen Controlling

CAD/GIS Alkis®-Erhebung Berechnungen Planerstellung

GEOgraf feld Anbindung aller gngigen Gerte

Grafisches Feldbuch

www.hhk.de

A TRIMBLE COMPANY

Profile for HHK Datentechnik

HHK HOTpages 2/2012  

HHK Kundenmagazin

HHK HOTpages 2/2012  

HHK Kundenmagazin