Issuu on Google+

November 2010

©

Tipps | Kunst | Sport | Events |

Trends Kultur Freizeit Termine

KOSTENLOS • Nr. 7 / Juli 2010 / 15. Jahrgang • www.hexe-magazin.de

Foto: Detlef Halfter

KOSTENLOS | 16. Jahrgang

DAS H A RZ M AGA Z I N | www.hexe-magazin.de

„Joa, is‘ denn heut‘ schon Weihnachten?“ – Geschenk-Tipps, S. 21/22 30 Jahre „Pferd & Jagd“

Hannover | 2. bis 5. Dezember 2010

Silvester mit „Die Dicken Kinder“ Osterode | 31. Dezember 2010

Wolkengewinnspiel

Zahlreiche tolle Preise zu gewinnen

Romantische Vorweihnachtszeit Mehr als 50 Weihnachtsmärkte im Harz


GEBLITZDINGST

HEXE-Geburtstagsparty in der Alten Feuerwache in Goslar Unter dem Motto „Feuer und Flamme“ feierte die HEXE in der Alten Feuerwache in Goslar ihren 16. Geburtstag. Alle weiblichen Gäste wurden vom Chef persönlich mit einem Glas Sekt begrüßt, für die männlichen Gäste standen 100 Liter Freibier zur Verfügung. Für heiße Musik sorgte DJ Spur – unterstützt von den drei heißen Damen Ronja, Akki und Miriam, die eine stilistische Show darboten. Perfekt gestylt von Haarkunst-Studio Bene-

dikt aus Bad Harzburg präsentierten sie sich auf dem HEXE-Geburtstag. Was man alles aus sich machen kann: Sie waren der Hingucker bei dieser Party. Kaum jemand konnte seine Blicke von den drei hübschen Damen lassen, denn sie fielen ganz einfach auf. Unter dem Motto „Feuer und Flamme“ verteilten sie heiße Geschenke. Wer bei seinem nächsten Disco-Besuch stilistisch hervortreten oder so richtig aus dem Rahmen fallen möchte, der hat die Gelegen-

heit, sich im Haarkunst-Studio Benedikt in Bad Harzburg stilistisch herrichten zu lassen. Dies gilt aber nicht nur für die Damenwelt, auch Männer können hier ein absolut außergewöhnliches Outfit erhalten. Vielleicht ist das schon eine heiße Idee für die größte Party des Jahres, für Silvester!? Feiert doch einfach einmal mit einem außergewöhnlichen Outfit ins neue Jahr. Wir wünschen Euch schon an dieser Stelle einen guten Rutsch. – Euer HEXE-Team. (-dh)


Volkslichtspiele K Wernigerode I N O

21

18

Salzbergstraße 1 38855 Wernigerode Tel. (03943) 63 26 87

Das HEXE-Gütesiegel Das HEXEGütesiegel besteht aus den 5 unten egel Gütesi aufgeführten Bewertungen und kann für Betriebe, Behörden aber auch für einzelne Personen vergeben werden. Auch Sie können ihre Benotung bei uns abgeben. Wir werden Ihre Benotung überprüfen und gegebenenfalls in einer der nächsten Ausgaben veröffentlichen. Schicken Sie Ihre persönliche Benotung an HEXE Verlag & Media-Service Postfach 1248, 38654 Bad Harzburg.

23

sehr gut 3 Sterne gut 2 Sterne nicht befriedigend 1 Sterne nicht ausreichend 1/2 Stern ungenügend 0 Sterne

04

05

IMPRESSUM HEXE Verlag & Media-Service Ltd. Postfach 1248, 38654 Bad Harzburg eMail: info@hexe-magazin.de Internet: www.hexe-magazin.de Büro: Herzog-Julius-Str. 4, 38667 Bad Harzburg Telefon: 0 53 22 - 9 50 98 13 / 14 Telefax: 0 53 22 - 9 50 98 17 Redaktion: Detlef Halfter (-dh) 0172-5661971 Mete Iyiol (-mi) 0163-6805990 Maximilian Beck (-mx) 0160-8364437 Konzertkasse: Telefon: 0 53 22 - 9 50 98 20 Leserreisen: Telefon: 0 53 22 - 9 50 98 22 Abonnement: Einzelausgabe: 3,00 Euro Jahresabonnement: 21,00 EUR (incl. Porto-/ Verpackungskosten & MwSt.)

HEXE erscheint an jedem Monatsanfang neu mit wertvollen Informationen sowie einem umfassenden Veranstaltungskalender und ist an öffentlichen Auslagestellen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin und Brandenburg kostenlos erhältlich. Nachdruck von Beiträgen (auch auszugsweise) oder inhaltliche Weiterverwendung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages. Keine Haftung für eingesandte Manuskripte, Fotos etc. Vom Verlag gestaltete Anzeigen und Gestaltung sind urheberrechtlich geschützt. Keine Gewähr für die Richtigkeit von Terminen und den Inhalt von Artikeln. Bei Gewinnspielen ist der Rechtsweg stets ausgeschlossen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung/ Buchung. Bei Teilnahme an Online-Gewinnspielen der HEXE werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse ggf. für eigene Werbezwecke genutzt. HEXE erfreut sich großer Beliebtheit bei mehr als 52.000 Lesern in 35 Orten und Städten und täglich werden es mehr. (VDZ) Verband der Zeitschriftenverlage Niedersachsen-Bremen e. V.

INHALT 4 | INFO PUR

18 | INFO PUR EXTRA

Silvesterparty mit „Die dicken Kinder“ Hans Scheibner – „Wer nimmt Oma“ Quedlinburger Erzählcafé

infa 2010 war ein voller Erfolg ADAC-Projekt gegen Wildunfälle

5 | PFERD & JAGD Europas größte Messee für Reiter, Jäger und Angler feiert 30-jähriges Jubiläum

6 | INFO PUR PLUS

19 | AUSGEZEICHNET Casino aus Goslar erhält „Gold Jack“ Kulturhighlights in der Weihnachtszeit

20-21 | GESCHENK-TIPPS

Starker Partner – gute Nachrichten BARMER GEK auch 2011 ohne Zusatzbeitrag

Eine Kaffeepause verschenken Der Hingucker zum Fest | Holzkunst mit Herz Full-HD-Kamera für bewegende Momente

7-11 | 14-17 | TERMIN-GUIDE

22 | WEIHNACHTSMÄRKTE

Theater | Konzerte | Sport | Kultur | Events

Romantische Vorweihnachtszeit im Harz Horoskop

12-13 | WOLKENGEWINNSPIEL Das traditionelle HEXE-Gewinnspiel in der Vorweihnachtszeit mit vielen tollen Preisen

23 | RATGEBER Grüner Tee – Der Gesundheitstee


4

INFO PUR

Die FETTESTE Silvesterparty

mit einer der angesagtesten Bands der Rebublik

„Die Dicken Kinder“ sind ein Ensemble der besonderen Art und – geht man nach den vielen Pressestimmen und begeisterten Konzertbesuchern – wohl mittlerweile eine der angesagtesten Bands der Republik.

Die Dicken Kinder stehen für Musik und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ob kulinarisches Dinner oder fettes Rockkonzert, sie spielen kompromisslos und mit eben solcher Leidenschaft bei ihren Auftritten, denn es

„WER NIMMT OMA?“ Alle haben immer über Oma gelacht – weil sie ihre paar Kröten nicht zur Bank gebracht , sondern in den Sparstrumpf getan hat. Nun steht Oma plötzlich besonders zu Weihnachten als die Klügste in der ganzen Familie da. Alle Jahre wieder – aber immer wieder anders bringen Hans Scheibner und sein Ensemble das Kultprogramm „Wer nimmt Oma?“ Natürlich gibt es auch diesmal wieder die unerlässlichen Geschichten vom Weihnachtsmann in Nöten und von der Oma, die keiner zu Weihnachten haben will. Aber dazu dann auch neue

Geschichten, neue Lieder und ein aktuelles satirisches Weihnachtsmärchen. Wer sich vom Weihnachtsstress mal ein paar ein Stunden erholen will – und wer auch mal über sich selber und die eigenen Weihnachtsabsurditäten lachen möchte, der darf „Wer nimmt Oma?“ einfach nicht versäumen. Hans Scheibner mit Petra-Verena Milchert und der Tochter Raffaela Scheibner: Schrecklich gemütliche Weihnachten. Donnerstag, 9. Dezember 2010, 20 Uhr, Stadthalle Osterode Karten: 05522-916800

sind nicht nur routinierte Kollegen, sondern auch gute Freunde, die es selbst genießen, gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Nichts ist wie es einmal war, wenn sie da waren. Menschen setzen neue Maßstäbe im Tanz-

wahn, feiern sich und die Musik gegen jede Vernunft und ohne jedes Maß – einfach fett! Freitag, 31. Dezember 2010, ab 19 Uhr, Stadthalle Osterode Karten: 05522-916800

QUEDLINBURGER ERZÄHLCAFÉ Am Sonntag, den 10. Oktober 2010, trafen sich interessierte Seniorinnen und Senioren zum Auftakt des „Quedlinburger Erzählcafé: So haben wir gelebt“ im Hotel „Zur Goldenen Sonne“. Im sonnendurchfluteten Vereinszimmer ging es natürlich zuerst darum, sich gegenseitig kennenzulernen. Immerhin ist der älteste Teilnehmer 90 Jahre alt. Wir sprachen darüber, wo jeder seine Kindheit verbrachte und welchen Beruf die Teilnehmer ausübten. Dabei gingen die Gespräche flott hin und her. Auch über die Schulzeit wurde gesprochen; darüber, dass so mancher Lehrer mit dem Rohrstock prügelte, und es fiel der Spruch: „Hausaufgaben vergessen, Rücken vermessen“. Dann erinnerten wir uns gemeinsam an die unterschiedlichsten Kinderspiele wie Kreiseln, Murmeln, Länderklau (mit einem Messer, das auf die Erde geworfen wurde und stecken bleiben musste), an Schlittschuhe, deren Verschlüsse oft die Hacken der Schuhe abrissen usw. Auch an schwierige Jahre der Nachkriegszeit, als

Kinder Holz oder Kohlen zum Heizen mit in die Schule bringen mussten und so mancher sich mit Stehlen über den Hunger brachte. Insgesamt war es eine lebendige Unterhaltung und zwei Stunden schnell vorüber. Das nächste Treffen findet am Sonntag, den 14. November, wieder um 14 Uhr im Hotel zur Goldenen Sonne statt. Dann wollen wir uns über das Thema „Mangelwirtschaft“ unterhalten. Am Sonntag, den 28. November, wollen wir uns mit dem alten Einwohnerverzeichnis Quedlinburgs beschäftigen. Interessierte Seniorinnen und Senioren sind wieder herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. HEXE | November 2010


Pferd & Jagd 2 . – 5. D

ezembe r

20 10 | Hannov er | Me ss e

Europa s größt e Mess Jäger u e für R nd Ang eiter, ler feie rt 30-jä hriges Jubiläu m

S

ie ist de r ter, Jäg wichtigste Tre ches Hig er und Angler ffpunkt für Re iun h Pferd & light der Branc d gilt als jähr lihe – jet Jagd in zt feiert Hannov stehen. Pferd er die Als das Inte Fachausstell ihr 30-jähriges Die gan ungen H rnation BeFülle vo z ale ec eine kle n in den H e Welt der Pferd ine Mes Hallenreitturn kmann ten Prod Neuheiten und allen 21 e se geko tr ier, an d von der if u ft S s , ic h 2 o h p 2 as w-Are p D , 23 wehr, Z kten, die vom bewährund wit ielfernro zählte m eutschen Mes elt war, 1981 Jagdgede, 400 na (Halle 25). plus z se AG ü hr und te an gera l über A 1000 Pfe Fachaus Lodenm gesucht. igste Hund bernah de einm ler und n w g s rte e ie lr ll ute, Kö m, Jean-Fra a er und T und gelä n al 150 A 16.640 der, H wie Agil Hundesport nco op-S nd Be us waren e lo Oliva ity , Richard is Pignon, Man tars Jagdreisen efähige Fahrze ochsitz s bereit sucher. Im letz stelu nd Flyba , Obidience o s Freund te tionen neben s in alle Welt re uge bis zu oder Ec Hinrichs, Mich und sto 700 Firmen au n Jahr reograp ll sowie Chote k a wieder lze s2 mit hat hie spannen hen an allen v icht. Dadafür, d art Meyners so el sich die 83.000 Besuc 5 NaD ie d ogdanc –Tipps fürs r Tagen e Vorträ rgen se ass die zum ab her. Da Pferd & größter P g n s fe e ta o , lu rd ti P ten S Jagd zu on ro Er Ausprob ing gibt`s zum & Ja und Ein E ie dem Pro en und Infotain duktpräWaidm lebnismesse f kaufs-Ev zene-Treffpunk gd z ür Pferd uropas änner u u verge ren. Nicht g m ra t ent des ciert. Hie nd Ang ssen da efans, leben, M mm – zum S ent auf die im L Ja r h w re ler e erden N ße Ang s grotaunen, s avanitmache au und Top eb euhe Die Ern. E rer Anz fe der Jahre n ntwickelt, -P hör, Futt ot an Zubeiehungs ichts vo Reitweis rodukte der b iten, Trends wa Sonderschau Ja in Highlight: e r, Fachli kraft un n ihffen | e e gd- u verloren teratur. dA ten. De n und Pferdera liebtesten h zend Un Optik mit rund nd Sportr große ssen ge ber prä at. Vom 2. bis ttraktivität z te w rn A bopraxisna e nteil an i e sentiere D h 5. Deze m u C d te a ountry n und V runter h n erneu mAusstell auch in em Infotainme Show und t üb er Sig Sau Mauser, Berett erbänden, diesem nt mach e D tern vie auf 75.000 Q er 700 r, a ie , A Ja g Z schön t nschü eiss, eheimn hr das E rT der Verb ua Lebens en Dinge des and deu tz, Blaser sowie tainmen age lang Neuh dratmeIn der S is der Pferd & Ja rfolgsfi m ts eiten, In a t, Trend c how Are c h g h e d er u rB aus. Freunde nden Jäger un s, fo in insge auch im n d und der nd Waffenfach üchsened samt sie Aktion und Sh Jubiläum a (Halle 25) ste „ h C V ountry“ len Landlebens Tagespro o b ht dem M sjahr ein Jagd-, S erband der He ändler -B essegelä en Hallen auf w e g re ra N ich in H on-Stop 24. Die mm auf portwaff rs nung – nde in H all e der en und teller von m annove für Cou xklusive Ausste e Munitio tern-Re it Barock-Show Tagesordr. Pferd & n llung n tr . y in -L -C in iv g u ing biente u -Me p, W Ja sur-, Sp Angelw nd Reitk , Jagdamzember gd 2010 | 2. ring- Vo sse-Cup sowie ese ti bis 5. D lt | Hanno u e lt rt Edle D ur prä lt keitsprü ever Mes täglich fungen igier- und Viels res- Neuheiten ten, exk s für Haus und sensege von ,T bis zur K eit lusive A Gar| Eintritts 10 bis 18 Uhr lände | l. M und ig- nen auch in rends und Info cc Tisch un Highlig ge p rmatioder gro S. d Tafel essoires für Halle 20 ht: Die ß Euro; erm reise: Erwachse öffnet e n s te ReitA . Gala „N Pferde“ ne: 10 ä und Lan owie eleganQuadra Hier gibt es au ngelwelt in a Jugendli ßigt: 9 Euro; tmetern dhausm f über 1 – u.a. m am 3. und 4. cht der Schüler/ che (7-1 ode. 2 b 0 0 Ausste ei über 00 D 8 der bis ll e heitsdr it dem König ezember rn 6 Jahre: J.): 5 Euro; Kin e B g in e e b r v e d ie u o s e t, da lfält fsinfota frei. gnon, d sur, Jean-Fra r Freider, Kes s von Rute, Ro iges Ang ncois P em Nie Neu ist c ll h e Weitere e , iL r d K a e ü ö n r b dgestü sächsis in e d r u d Informa A n ie n g s g em Jahr bis elb t Celle, c sinfotag ti www.p rin Ann de der S hen Fachzeit hin zu Angelre ekleiferd-un onen unter e „Tag de auf der Pferd & r Berufisen und schrifte d-jagd-m Vaquer Krüger, dem chäfer n g Jagd! D g ib re rü esse.de a-Meis t ic D n e h o e s in t. A n ma sich an te aus An Gala-Sh junge M Berufe“ richte er fos von teressante Tipp ußerdem dalusie r Manolo Oli ow „Na t w e V s n ie sch va n ten Thu Interess ch Pferde“ sowie s erbänden und und Inierte un en, Eltern sondergu und den rasa ö p | 3. + 4. t der E ff a x n n p n n d y u e e s ngs rten find nde aus Be Vorführu 19 Uhr Dezemb lgien. Experte tag (2. Dezem et am Er|K er, ngen im Vorträge und ber) sta n von U Konzert arten: HEXEAnglerf tt. nte versitäte ka orum. Jagd n, Verb rnehmen, Un Tel. 0 53 sse Bad Harzbu ä b in e d ra rg In den H en un Dog Ac ten ü 22-9 50 a tion 98 20 terbildu ber Aus-, Fort d Verlagen Ausstell llen 19 und 20 n Auf der u , Weitere dungsin gsmöglichkeite und WeiS 20.000 ngsfläche von auf einer In halte un n beim Ca howfläche in H über Quadra www.n formationen: d Berufs , Ausbilsting zu alle 20 tmetern tieren 3 achtderp w w r c hancen S ir ie , u 0 d d p p 0 er der ta räsene Fachaus ferde.de . ler eine lentier- rpfote 2011 stelteste


6

INFO PUR PLUS

STARKER PARTNER – GUTE NACHRICHTEN Das ist eine gute Nachricht: Die BARMER GEK wird in diesem Jahr und auch in 2011 keinen Zusatzbeitrag erheben. Einerseits ist das eine Konsequenz aus den Bemühungen der Bundesregierung, das Milliardenloch in der gesetzlichen Krankenversicherung zu schließen. Andererseits hat die BARMER GEK gut gewirtschaftet und gilt deshalb berechtigterweise als eine der solidesten Krankenkassen bundesweit. Nach wie vor steht unverrückbar fest: Die BARMER GEK stellt ihren Anspruch als Marktführer auch in diesen schwierigen Zeiten unter Beweis. Sie garantiert ausgezeichnete medizinische Versorgung in allen Lebensphasen zu attraktiven Bedingungen und ohne ihre Mitglieder zusätzlich zu belasten. Überzeugende Argumente für über 300.000 Mitglieder, die sich seit Jahresbeginn neu für die BARMER GEK entschieden haben. Defizit auf alle Schultern verteilt Elf Milliarden Euro. So gewaltig soll nach Schätzung von Experten im kommenden Jahr das Defizit in der gesetzlichen Krankenversicherung ausfallen. Nach langen Monaten des Zögerns hat die Bundesregierung nun Klarheit geschaffen. Mit kurzfristigen Maßnahmen will sie das zu erwartende Defizit auffangen. Den größten Teil dieser Last tragen die Beitragszahler und ihre Arbeitgeber. Aber auch bei den Krankenkassen, Pharmaunternehmen, Ärzten und Krankenhäusern wird gespart. Was der gesundheitspolitischen Debatte derzeit fehlt, sind Signale für mehr Qualität, für einen Wettbewerb um bessere Versorgung, für eine stärkere Rolle der Prävention. Deshalb beurteilt die BARMER GEK die jetzigen Reformpläne differenziert. „Wir begrüßen die kurzfristigen Anstrengungen aller Beteiligten im Gesundheitswesen, um die Finanzen der gesetzlichen Krankenversicherung wieder in Ordnung zu bringen“, stellt Vorstandsvorsitzende Birgit Fischer klar. Falsch sei es jedoch, zukünftige Ausgabensteigerungen ausschließlich den Versicherten aufzubürden und die Arbeitgeber aus ihrer sozialen Verantwortung zu entlassen. „Das läuft auf einen

Systemwechsel hinaus“, so Fischer. In der Öffentlichkeit gibt es derweil interessengeleitete Scheindiskussionen. So kokettieren einige Koalitionspolitiker mit der Ausweitung der Kostenerstattung. Versicherte sollen dabei zunächst Rechnungen für ihre medizinische Versorgung direkt beim Arzt bezahlen und sich dann von ihrer Krankenkasse erstatten lassen. Befürworter der Kostenerstattung behaupten, dass damit mehr Transparenz möglich wird. Doch etwas anderes wäre viel wahrscheinlicher: Die Patientinnen und Patienten blieben auf erheblichen Mehrkosten sitzen. Ärzte zum Beispiel können die gleiche Leistung wie bei einem Privatpatienten viel teurer abrechnen. Der

vernünftige und wohltuende Einfluss von Krankenkassen auf Preis und Qualität der medizinischen Versorgung nähme deutlich ab. Ziel: Überforderung abwenden Eine Überforderung der Versicherten abzuwenden ist das Ziel der BARMER GEK in den kommenden politischen Diskussionen. Deshalb hat sie sich frühzeitig dazu bekannt, dass es auch 2011 – trotz mancher Unsicherheit – keinen Zusatzbeitrag geben wird. Zugleich steht sie für ebenso bewährte wie zukunftsträchtige Positionen: eine verlässliche Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung mit einem paritätischen Lastenausgleich zwischen Arbeitnehmern

und Arbeitgebern sowie ausreichenden Steuermitteln. Genauso drängt sie weiter auf Strukturreformen, die Qualität, Prävention und Wirtschaftlichkeit der medizinischen Versorgung voranbringen. Eins steht heute schon fest: Die BARMER GEK ist und bleibt für ihre 8,6 Millionen Versicherten ein verlässlicher Partner, der jederzeit erstklassige Betreuung und Versorgung auf höchstem Niveau garantiert. 19.000 Mitarbeiter und rund 1.000 Geschäftsstellen bilden ein einzigartiges Gesundheitsnetzwerk. Die BARMER GEK bietet Top-Leistungen, und das ohne Zusatzbeitrag. Solides Wirtschaften, ausgezeichnete Leistungsangebote und optimaler Service sind überzeugende Argumente.

Die BARMER GEK garantiert ausgezeichnete medizinische Versorgung – auch in 2011 ohne Zusatzbeitrag. Weitere Informationen sind bei der BARMER GEK Geschäftsstelle in Goslar, Rosentorstraße 2, oder telefonisch unter 018500-556100 erhältlich. HEXE | November 2010


TERMIN-GUIDE

7

THEATER • KONZERTE • SPORT • EVENTS

01.

Montag

Altenau: 15-22 Uhr: „Ladys’ Day – reine Frauensache“ in der Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“ in Altenau; eine Sauna ist heute nur für die Damen reserviert Goslar: 15 Uhr: „Bilderbuchkino“ in der Stadtbibliothek, Marktstraße 1 Halberstadt: 10 Uhr: „Die Räuber“, Großes Haus Nordhausen: 19.30 Uhr: „Island – sagenhafte Insel“; Reisediashow im Theater

02.

Dienstag

Bad Harzburg: „Wer wird Roulette-König?“, Zusatzgewinn-Aktion in der Spielbank Bad Harzburg vom 2. bis 11. November, auf den Gewinner wartet eine Schatztruhe mit 3.000 Euro in bar, weitere Infos: www.spielbanken-niedersachsen.de

Königreich Romkerhall

Besuchen Sie uns und helfen Sie mit, das kleinste Königreich der Welt aus seinem Dörnröschenschlaf zu erwecken! Mit dem Einreisevisum (10 €) unterstützen Sie die Sanierung des Anwesens und erhalten eine Schlossführung sowie einen Drink in der königlichen Staatskarosse. Zimmer inkl. Frühstück ab 35 € / Person Auch das königliche Schlafgemach mit Butler und Fahrt in der Rolls-RoyceStretchlimousine steht für Sie bereit ... ... im Okertal am Romkerhaller Wasserfall.

Info-Hotline: 0911 - 6323336 www.koenigreich-romkerhall.de

HEXE | November 2010

Braunschweig: 20 Uhr: „Martin Rütter: Hund-Deutsch, Deutsch-Hund“ in der Stadthalle Braunschweig, Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Goslar: 20 Uhr: „Blütenträume“, Schauspiel von Lutz Hübner im Odeon-Theater 20 Uhr: „Dennis Rowland & das East Western European Jazz Orchestra“ im Kulturkraftwerk Hannover: 20 Uhr: „Aura Dione“, Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Nordhausen: 19.30 Uhr: „Cinderella“, Ballett von Sergej Prokofjew im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Das Paradies vor unserer Haustür“, Vortrag der Naturfotografin Annette Westermann im Azurit Wernigerode: 17 Uhr: „Halberstadt – Zentrum jüdischen Lebens seit dem 13. Jahrhundert“, Jutta Dick spricht im AudiMax der Hochschule Harz

03.

Mittwoch

Bad Gandersheim: 16 Uhr: Führung durch Altstadt und Kaisersaal, ab Touristinfo Bad Harzburg: 15.45 Uhr: „Wie sicher bin ich in Bad Harzburg – Prävention bei Kleinkriminalität“, Haus der Kirche, Lutherstraße 7 16 Uhr: „Gesund und fit bis ins Alter mit Gymnastik und Aerobic“, Gesundheitsvortrag in der Wandelhalle ab 19 Uhr (immer mittwochs): „Ladys’ Day“ in der Spielbank Bad Harzburg, alle Damen erhalten bei freiem Eintritt ein Freigetränk und ein Los für die Verlosung von 3 x 333 € am 24.11. Bad Lauterberg: 19 Uhr: „Tai Chi Chuan“, Qi Gong mit Th. Schmitt-Schech, Gesundheitsoase

Goslar: 19 Uhr: „Medizin & Kunst – Joseph Beuys und die Heilkräfte der Natur“, Vortrag von Prof. Dr. Murken, Mönchehaus-Museum Hannover: 20 Uhr: „Ulrich Tukur: Mezzanotte – Lieder einer Nacht”, ein szenisches Konzert im Theater am Aegi Hannover Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

04.

Donnerstag

Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff / Haus der Natur 19 Uhr: „Das Sprungbrett – Bad Harzburgs Talentbühne“, Show für bekannte Nachwuchskünstler, Wandelhalle im Badepark

Ilsenburg: 19.30 Uhr: „Wandern durch Deutschland“, Vortragsveranstaltung des Harzklubs im Hotel „Stadt Stolberg“ Quedlinburg: 15 Uhr: „Robert Schumann – Heiteres und Besinnliches aus Leben und Schaffen“ in der Kreisvolkshochschule 19.30 Uhr: „Moderne Sternwarten“, Vortrag im Kunsthoken 19.30 Uhr: „Quedlinburger Geschichten – Visuelle Begleitung eines alteingesessenen Quedlinburger Stadtführers“ in der Kreisvolkshochschule

ab 19 Uhr (immer donnerstags): „Zahltag“ in der Spielbank Bad Harzburg mit Verlosung von 4 x 500 Euro, Eintritt frei

SCHLITTSCHUHLAUFEN im Kurpark Bad Harzburg vom 19.11.10 – 20.02.11


8

TERMIN-GUIDE

Empfohlen von

2004 Blankenburg: 19 Uhr: „Kluger Donnerstag – Novemberblues“ mit Tipps von Phytotherapeutin Simone Schalk im Kloster Michaelstein Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Oberharzer Heimatabend“ mit den Oberharzer Bergsängern im Festsaal der Fachklinik Erbprinzentanne 20 Uhr: „Kino in Clausthal: Die Legende von Paul und Paula“ bei der AWO, Klepperberg 21 Uhr: „Welcome to the Jungle“, Mensa-Party des Kellerclubs Hannover: 20 Uhr: „Die Schöne und das Biest“, von Martin Doepke, in deutscher Sprache, Theater am Aegi, Karten: 05322-9509820 20 Uhr: „Jamie Cullum – The Pursuit Tour 2010“, Kuppelsaal Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 18.30 Uhr: „Melanchthons Erben“, Kreisvolkshochschule

05.

Freitag

Bad Gandersheim: Verleihung des Roswitha-Preises der Stadt Bad Gandersheim Bad Harzburg:

Halberstadt: 19.30 Uhr: „Romeo und Julia“, Großes Haus Hannover: 20 Uhr: „Marlene Jaschke – Auf in den Ring“ im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Atze Schröder – Revolution“, Zusatzshow, AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Hasselfelde: 19.31 Uhr: „Die Spinnesänger“, Musikcomedy aus Blankenburg, Jubiläumsprogramm, Kursaal

Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Ein Himmel voller Geigen“; Operettengala, Theater 20 Uhr: „Ingo Börchers – Die Welt ist eine Google“, Kabarett im Kulturzentrum Reichenstraße Thale: 10-18 Uhr: Tag der offenen Tür mit Buchbasar, Stadtbibliothek 18 Uhr: Martinsfest an der Grundschule in Weddersleben Wernigerode: 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor 19.30 Uhr: „Demokratie in Gefahr – das Ende der Weimarer Rebublik“, Vortrag von Prof. Dr. Roland Roth, Remise 19.30 Uhr: Konzert mit Studierenden der Dirigierklasse von Prof. Lutz Köhler, Aula des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums 19.30 Uhr: Klavierabend im Rathaus Wernigerode

06.

Blankenburg: 19.30 Uhr: Symphonisches Konzert mit der Sinfonietta Bulgaria und der Kantorei Blankenburg in der Bartholomäuskirche Bremen: „Caravan Bremen“, Fachausstellung für Caravans, Reisemobile & Zubehör, Messe-Centrum (5. bis 7. November) Goslar: 20 Uhr: „Abenteuer Ocean – die Geheimnisse der Weltmeere“, Live-Reportage von David Hettich im Kreishaus

Halle/Saale: 16-22 Uhr: Nachtflohmarkt auf dem Hermes-Areal Hannover: 22 Uhr: „C3 – Capitol Club Culture“ mit DJ Muray und DJ Cesar im Capitol Ilsenburg: 14.30 Uhr: „Die Spinnesänger“ zu Gast im Berghotel

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Der gute Tod“, Schauspiel von Wannie de Wijn im Theater Nordhausen

Samstag

Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Die Pawlowskisforte: Das Orakel von Elfi“, Kabarett, Weltbühne Heckenbeck 20 Uhr: „Mist, mir geht’s gut!“, Stand-up-Comedy mit Klaus Jürgen „Knacki“ Deuser im Bündheimer Schloss Bad Harzburg Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Goslar: 19 Uhr: „Michael Tippett: A Child of our Time“, Goslarer Kantorei und Solisten, St.-Stephani-Kirche

Bad Harzburg: 9-17 Uhr: „Missionsbasar“ im Diakonissen-Mutterhaus „Kinderheil“, Obere Krodostraße 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 10-17 Uhr: „Vogelausstellung“ im Freizeitzentrum Harlingerode Bad Lauterberg: 17-18 Uhr: „Zumba – Tanz-Fitness-Party“, Gymnastikhalle, HdG Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: Chorkonzert zum Ende des Kirchenjahres, Marktkirche Goslar: 17 Uhr: „Music meets Art – Graphic Opera“, Comics über Richard Wagners Werke, mit Dr. Heiko Jacobs im Mönchehaus

20 Uhr: „Pasión de Buena Vista“, bekannt aus „Wetten dass…?“, zu Gast in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Nordhausen: 19.30 Uhr: „JazzRabazz“ mit dem Berlin Jazz Orchestra, Gast: Paul Kuhn, Theater Nordhausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Osterode: 11-18 Uhr: „25. Martinsmarkt“, die Traditionsveranstaltung, Stadthalle (6. und 7. Oktober) Quedlinburg: „80er-Jahre-Party“ mit den Wiperti-DJs im Hotel „Zur Goldenen Sonne“ 19.30 Uhr: „Ein Himmel voller Geigen“, Großes Haus Seesen: 19.30 Uhr: „Jeanette Giese – Brünhilds Schrei oder: Der Schlager im Nibelungenlied“, kombiniert mit einem 3-Gänge-Menü, WilhelmBusch-Haus Mechtshausen Thale: 14 Uhr: Skatturnier im Schützenhaus Weddersleben 13-17 Uhr: Kleintierschau in der alten Turnhalle in Weddersleben

07.

Sonntag

Bad Gandersheim: 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ in der St.-Georgs-Kirche Bad Harzburg: 10-15 Uhr: „Missionsbasar“ im Diakonissen-Mutterhaus „Kinderheil“, Obere Krodostraße 9.15 Uhr: „Rund um Goslar“, Harzklubwanderung (ca. 16 km), Treffpunkt: Bahnhof ab 16 Uhr (immer sonntags): „1 aus 103“, Sonderaktion im Automatencasino der Spielbank, zur jeder vollen Stunde werden unter den Gästen 50 € verlost Bad Lauterberg: 16 Uhr: Kammerkonzert mit Hanna Baumgarten (Gesang) und Dorothea Peppler (Orgel) in der St.-Andreas-Kirche 18 Uhr: „Martin Luthers Tischreden“ mit Ilona Knobbe, Rainer Gohde und historischem 7-Gänge-Menü, Amadeus am Kurhaus Blankenburg: 16 Uhr: „Stabat Mater“, Wiederaufbau-Konzert mit dem Telemannischen Collegium Michaelstein, Großes Schloss Braunschweig: 15 Uhr: „Jim Knopf – Happy Birthday“ in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO 20 Uhr: „Joan Armatrading & Band“, Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Gernrode: „Auf nach Bad Suderode & Stecklenberg“, Harzklub-Wanderung mit Besichtigung des Edelsteinkellers, Info: 039485-61378 Goslar: 11.30 Uhr: „David Lynch – Kaiserringträger 2010“, Führung durch die Ausstellung im Mönchehaus-Museum 12 Uhr: Frühschoppen mit Live-Musik und Doppelbock-Anstich im Brauhaus 16 Uhr: „Frauenliebe & Leben im 19. Jahrhundert“, Liederkonzert im Schwiecheldthaus Hildesheim:

Wernigerode: 14-18 Uhr: „Rassegeflügelschau“ in der Sandtalhalle Darlingerode (auch am Sonntag, 10-16 Uhr) 10.30 Uhr: „Unterwegs in Schierke“, Ortsführung ab Touristinformation Wiehe: 19.30 Uhr: „Musikalische Gaumenfreuden“, 1. Konzert des Loh-Orchesters mit Werken von Telemann, Mendelssohn Bartholdy und Bach im Festsaal Wolfsburg: 20 Uhr: „Bastian Sick“, Lesung im Hallenbad am Schachtweg

Silvesterparty Empfangscocktail I alle offenen Getränke und Spirituosen (bis 2.59 Uhr) I kaltes Zwergenstübchen-Spezial-Buffet mit leckerer Suppe I Berliner I Glühweinstand und Sektbar zum Jahreswechsel – – alle Getränke frei – –

All-Inclusive-Preis: 55 Euro p. P. + 1 Wichtelgeschenk (ist mitzubringen)

Einlass: 20 Uhr (telefonische Voranmeldung unter 05325-546409 erbeten

Zwergenstübchen Lautenthal Ilsenburg: 14.30-17.30 Uhr: „Tanztee“ im Berghotel Nordhausen: 11 Uhr: „Die kleine Meerjungfrau“, Musiktheater nach Hans Chr. Andersen, Theater (TuD) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 19.30 Uhr: „Eugen Onegin“, Oper von Tschaikowsky, Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: „Winterzauber“, kreativer Kochkurs im Hotel am Brühl 11-14 Uhr: Sonntags-Brunch mit Live-Musik in der SamoccaKaffeerösterei, Lange Gasse 15 Uhr: „Loriots dramatische Werke“, Neue Bühne Thale: 9-16 Uhr: Kleintierschau in der alten Turnhalle in Weddersleben 11-17 Uhr: „Harzer Trachtenfest“ in der Gaststätte „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak Wernigerode: 16 Uhr „Toskana“, Dia-TonShow mit Gesang von Nina und Thomas W. Mücke, KiK Harzer Kultur- & Kongresszentrum Karten unter 03943-19433 17 Uhr: „Soirée“ mit dem Philharmonischen Kammerorchester im Hotel Travel Charme, Gothisches Haus am Marktplatz

08.

Montag

Bad Gandersheim: 19.30 Uhr: „Bad Gandersheims Geschichte bei Nacht erleben“, Nachtwächterführung, Rathaus, Anm. bis 17 Uhr: Touristinfo

20 Uhr: „Bülent Ceylan“, Comedy mit dem deutsch-türkischen Spaßmacher in Halle 39 Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Bad Harzburg: 13.15 Uhr: Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr (ca. 2,5 Std.), ab Wandertreff, Haus der Natur ab 16 Uhr (immer montags): „1 aus 103“, Sonderaktion im Automatencasino der Spielbank, zur jeder vollen Stunde werden unter den Gästen 50 € verlost HEXE | November 2010


TERMIN-GUIDE Bad Harzburg: 19 Uhr: „Der Iran an der Jahreswende 2009“, Bildervortrag von Stefan Drube, Wandelhalle Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: Stammtisch des Biochemischen Vereins in Reginas Tee& Kaffeeparadies, Schützenstr. 9 Goslar: 20.30 Uhr: „Goslar Open – der Poetry Slam“ im „Platon“

Blankenburg: 14-17 Uhr: „Adventskränze binden“, Floristikkurs 10, Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg, Anmeldung: 039453-68018 19 Uhr: „Mit Goethe und Heine durch den Harz“, Lesung mit Bernd Wolf im Ratskeller Braunschweig:

Quedlinburg: 10 Uhr: „Die Räuber“, ein furioses Gaunerstück mit großem dramatischen Potential, Theater Thale: ab 14 Uhr: Leichtathletik-Wettkampf um den Pokal des Bürgermeisters, Mehrzweckhalle Wolfsburg: 19.30 Uhr: „Vorsicht, Klassik!“, Konzert im Theater

09.

Dienstag

Bad Lauterberg: 15 Uhr: Besuch des Südharzer Eisenhüttenmuseums mit Führung über das Hüttengelände, ab Hüttenbrunnen in Königshütte Göttingen: 20 Uhr: „Wise Guys – Klassenfahrt“, Albumtour 2010, Lokhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Goslar: 15.30 Uhr: „Goslar liest vor“, Vorlese- u. Erzählstunde für Kinder ab 3 Jahre, Stadtbibliothek 20 Uhr: „Inland Empire“, DavidLynch-Film im Goslarer Theater Hasselfelde: 18 Uhr: Martinsfest mit Laternenumzug, St.-Antonius-Kirche Osterode: 20 Uhr: „Eine irrwitzige Begegnung – Händel und Bach“, Komödie von Paul Barz, Stadthalle, Karten unter 05522-916800 Quedlinburg: 19.30 Uhr: „Carl Ritter – Leben und Werk des großen Quedlinburger Geografen“, Vortrag von Prof. Dr. M. Linke im Azurit

10.

20 Uhr: „Wise Guys“, A-cappellaKonzert in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „8 Frauen“, Kino im Pfarrgemeindehaus Goslar: 19 Uhr: „David Lynch“, Vortrag von Felix Herzogenrath über die Filme des Kaiserringträgers im Mönchehaus-Museum Hannover: 20 Uhr: „Richard Marx“, Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Hasselfelde: 13 Uhr: „Gäste- und Seniorenwanderung“, ab Touristinfo Nordhausen: 10 Uhr: „Die Königin der Farben“, Kinderstück nach Jutta Bauer, Theater unterm Dach Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Bad Lauterberg: 19 Uhr: „Tai Chi Chuan“, Qi Gong mit Thomas SchmittSchech, Gesundheitsoase

Empfohlen von

2004 HEXE | November 2010

Hannover: 20 Uhr: „OMD“ im Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Goslar: 11.10 Uhr: Eröffnung der Karnevalssession durch die Große Karnevalsgesellschaft Goslar e. V.

Ilsenburg: 20 Uhr: „Die Flippers“, Harzlandhalle (– ausverkauft –)

Hannover: 20 Uhr: „Umberto Tozzi“ zu Gast im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Helene Fischer“, AWD-Hall (– ausverkauft –) 20 Uhr: „Wise Guys“, Zusatzshow, Capitol (– ausverkauft –) Nordhausen: 9+11Uhr: „An der Arche um Acht“, Kinderstück im Theater 19.30 Uhr: „Konny Reimann – Moin, moin“ im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Thale: 11 Uhr: Übernahme des Rathausschlüssels durch den TCC, Rathausplatz 17 Uhr: Martinsumzug, Treffpunkt: Petri-Kirche

12.

Freitag

Bad Gandersheim:

Quedlinburg: 16 Uhr: „Leseratte“, Lesung mit Susanne Rösch, Kreisbibliothek

19 Uhr: „Großinsekten unserer Heimat“, Diavortrag von Dr. Paul Scholze im Kunsthoken Wernigerode: 20 Uhr: „Fish“, live in Wernigerode, Fishheads-Akustik-Tour 2010, KiK Harzer Kultur- & Kongresszentrum Wernigerode Karten unter 03943-19433

11. Donnerstag Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur Blankenburg: 11.11 Uhr: Eröffnung der Karnevalssession, Rathaus, Markt 17 Uhr: Martinsumzug, Treff: Georgenhof 17 Uhr: Martinsfest an der Kirche in Cattenstedt

20 Uhr: „Kaya Yanar“ im Theater am Aegi (– ausverkauft –) 23.59 Uhr: „Kaya Yanar“, Zusatzshow, Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Halberstadt: 19.30 Uhr: 2. Sinfoniekonzert, Großes Haus

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Cinderella“, Ballett von Sergej Prokofjew im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Osterode: 20 Uhr: „Heart of Ireland“ mit Tänzern und Band und Michael Donnellan mit atemberaubenden Solos in der Stadthalle, Karten unter 05522-916800 Quedlinburg: 18.30 Uhr: „Hexensabbat“ (Premiere) mit Hexe Lucie und Luzifer und mittelalterlichen Speisen im 4-Gänge-Menü, Hotel „Zur Goldenen Sonne“, Reservierungen unter 03946-96250 19.30 Uhr: „Romeo und Julia“, Ballett im Theater

20 Uhr: „Axel Pätz: Die ganze Wahrheit“, Tastenkabarett, Weltbühne Heckenbeck Bad Harzburg: 19 Uhr: Orgelkonzert mit Natalia und Nicolai Sander, Lutherkirche 19 Uhr: „Humor und Satire“, Radautaler Lesestunde, Waldgaststätte „Radau-Wasserfall“ Bad Lauterberg: 19.30 Uhr: „Nebra“, Thomas Thiemeyer liest aus seinem Mystery-Thriller, Amadeus Bad Sooden-Allendorf: 19.30 Uhr: „Katja Ebstein“, Musical-Highlights und ihre bekanntesten Lieder im Werratal Kultur- und Kongress-Zentrum Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Gernrode: 18 Uhr: Martinsfest an der Stiftskirche

INAL! DAS ORIG VER O N IN HAN

CATS-Theaterzelt Waterlooplatz 04. - 22. Mai 2011 Kartenvorverkauf: HEXE-Konzertkasse 0 53 22 - 9 50 98 20

Tourplan 2010/2011

Wernigerode: 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor Wolfsburg: 20 Uhr: „Power!“, die ultimative Tribute-Show, 5 Stunden live, Congress Park Wolfsburg Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

13.

17.11 Uhr: „Sessionseröffnung“ auf dem Marktplatz

Mittwoch

Bad Harzburg: 11 Uhr: „Wanderung zur Luchsfütterung“ mit Einkehr (6 Std.), ab Wandertreff / Haus der Natur

Clausthal-Zellerfeld: 10-16 Uhr: „Erlebnis Schlittenhund“, Husky-Trekking-Tour, Infos unter 08033-3042562 14.30 Uhr: „Aus Raabes Lebenswerken“, kulturhistorischer Kaffeeklatsch, Bergwerksmuseum 17 Uhr: St.-Martin-Umzug mit ökumenischer Andacht, Start an der katholischen Kirche 20 Uhr: „Kino in Clausthal: Sonnenalle“, AWO Klepperberg

9

Samstag

Altenau: 19-2 Uhr: „Lange Saunanacht der Schlafmützen“, heute wird es kuschelig in der Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“ in Altenau Bad Gandersheim: 10-17 Uhr: „Stimmtraining“, Tagesworkshop mit Elisabeth Möller, Anmeldung: 05563-999991 13.30 Uhr: Geführte Wanderung nach Wolperode, Treffpunkt: Vitalpark, Hildesheimer Straße Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 12-18 Uhr: „Weihnachten auf dem Lande“, Weihnachtsausstellung, Hofcafé zum Schwalbennest, Bettingerode, Hauptstr. 23 20 Uhr: „LaLeLu – Best of“, Acappella-Comedy im Kursaal Karten unter 05322-1888

„TROPICANA“ (Premiere-Vorstellungen jeweils mit Stargast Lou Bega) 08.12. - 12.12. Stuttgart 16.12. - 21.12. Nürnberg 26.12. - 02.01. Münster 05.01. - 09.01. Magdeburg 13.01. - 30.01. Wien 03.02. - 13.02. München 16.02. - 20.02. Dresden 24.02. - 27.02. Zwickau 03.03. - 20.03. Berlin 24.03. - 27.03. Kiel Kartenvorverkauf:

HEXE-Konzertkasse 0 53 22 - 9 50 98 20

„FESTIVAL“ (Premiere-Vorstellungen jeweils mit den Stargästen Jana Ina & Govanni Zarrella) 05.11. - 07.11. Offenburg 11.11. - 14.11. Hamburg 18.11. - 21.11. Bremen 25.11. - 28.11. Grefrath 01.12. - 05.12. Dortmund 09.12. - 12.12. Rostock 16.12. - 19.12. Erfurt 21.12. - 26.12. Leipzig 29.12. - 02.11. Essen 20.01. - 28.11. Köln 06.01. - 09.01. Hannover 11.01. - 16.01. Frankfurt 03.02. - 06.02. Mannheim Kartenvorverkauf:

HEXE-Konzertkasse 0 53 22 - 9 50 98 20


10

TERMIN-GUIDE

Silvesterparty Empfangscocktail I alle offenen Getränke und Spirituosen (bis 2.59 Uhr) I kaltes Zwergenstübchen-Spezial-Buffet mit leckerer Suppe I Berliner I Glühweinstand und Sektbar zum Jahreswechsel – – alle Getränke frei – –

All-Inclusive-Preis: 55 Euro p. P. + 1 Wichtelgeschenk (ist mitzubringen)

Einlass: 20 Uhr (telefonische Voranmeldung unter 05325-546409 erbeten

Zwergenstübchen Lautenthal Blankenburg: 10-18 Uhr: Modelbahnausstellung des BMC e. V., Sportforum 19.30 Uhr: „Fine Acoustik“, Celtic Folk mit Peter Kerlin und Jens Kommnick, Bartholomäuskirche 19.30 Uhr: „Veronika Fischer & Karin Düwel“, Liederabend & Buchlesung, Gut Voigtländer Braunschweig: 19 Uhr: „Alice Cooper“ zu Gast in der Volkswagenhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: Herbstkonzert von Bergwerksmusikkorps und Neuem Berghornisten-Corp, Stadthalle 20 Uhr: „Hannover Harmonists“, Vokal- und A-cappellaProgramm im Glückauf-Saal Goslar: 19 Uhr: „Der Troubadour“, Oper von G. Verdi im Odeon-Theater 20 Uhr: „2. Kabarett-Bundesliga: Volker Surmann vs. Sybille Bullatschek“ im Kulturkraftwerk Halle/Saale: 9-16 Uhr: Antik-Flomarkt, Messe 10-16 Uhr: CD- und Schallplattenbörse, Messe Hannover: 20 Uhr: „Klaus Hoffmann & Band“ im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hildesheim: 15 Uhr: „Der Freischütz“, Oper von Carl Maria von Weber im Auditorium Hildesheim Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Ilsenburg: „Brockenbowl“, Hallen-FootballTurnier in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Nordhausen: 15 Uhr: „Der glückliche Prinz“, musikalisches Märchen nach Oscar Wilde im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Osterode: 17 Uhr: „Tony-Marshall-Show“, eine musikalische Reise mit legendären Höhepunkten aus 5 Jahrzehnten in der Stadthalle, Karten unter 05522-916800 Quedlinburg: 18.30 Uhr: „Heute schlachten wir die Sau!“, Schmausen bis zum Abwinken, gewürzt mit Geschichten und Musik im Hotel „Zur Goldenen Sonne“, Reservierungen unter 03946-96250

Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Badraer Schweiz mit Kranichen“, Harzklubwanderung (ca. 16 km), Treff: Bahnhof Blankenburg: 10-18 Uhr: Modelbahnausstellung des BMC e. V., Sportforum 18 Uhr: „Herbstzeitlos“, MusicalDinner-Show, „Schafstall“ / Klosterfischer, Infos: 03944-351114 Braunschweig: 20 Uhr: „Red Hot Chilli Pipers“ auf Station im Jolly Joker Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Göttingen: 20 Uhr: „Göttinger Stadtkantorei“, Konzert, St.-Johannis-Kirche Goslar:

19.30 Uhr: „Feuer des Südens“, 2. Sinfoniekonzert, Theater 20.11 Uhr: „Sessionseröffnung“ im Kaiserhof, Pölle Sondershausen: 19.30 Uhr: „2. Sinfoniekonzert“, Schubert, Weber und Beethoven im Haus der Kunst Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Thale: 19-2 Uhr: Saunanacht mit Spezialaufgüssen und kaltwarmem Büffet, „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak Wernigerode: 10.30 Uhr: „Unterwegs in Schierke“, Ortsführung, Treffpunkt: Touristinformation 11.18 Uhr: Sonderfahrt der HSB mit dem Traditionszug zum Brocken, ab Hauptbahnhof der HSB, Karten unter 03943-558153 14 Uhr: „Innenhöfe mit Atmosphäre“, Themenführung, Treff: Touristinformation 15-18 Uhr: „Noyana“, Gospelworkshop im Haus Gadenstedt, Oberpfarrkirchhof 13 19 Uhr: „Schlachtefest mit Tanz“, Gaststätte „Alte Waldmühle“ Wolfsburg: 20 Uhr: „Orchestre Symphonique du Jura“ (Schweiz), Konzert im Theater Wolfsburg

14. 20 Uhr: „Peter Maffay & Band“ und das Philharmonic Volkswagen Orchestra, TUI-Arena Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Bad Gandersheim: 18 Uhr: „Konzert der Stille“, Musik, Sprache, Raum, Stille, mit renommierten Musikern und Henning Scherf (Rezitation) in der Stiftskirche

Sonntag

Bad Gandersheim: 10 Uhr: „347. Cluser Orgelkonzert“ mit Susanne Bremsteller in der Klosterkirche Clus 10-17 Uhr: „Bühnenreif“, Tagesworkshop mit Elisabeth Möller, Anmeldung: 05563-999991

11.30 Uhr: „David Lynch – Kaiserringträger 2010“, Führung durch die Ausstellung im Mönchehaus-Museum 15 Uhr: „Sonntagsmusik mit Tanzcafé“ mit Lothar Megerle im Schwiecheldthaus Halberstadt: 15 Uhr: „Kasper Hauser“, Kammerbühne Halberstadt Nordhausen: 19.30 Uhr: „2. Sinfoniekonzert“, Theater, Karten: 05322-9509820 Quedlinburg: „Winterzauber“, kreativer Kochkurs im Hotel „Am Brühl“ 15 Uhr: „Zwei nette kleine Damen auf dem Weg nach Norden“, Theater Wernigerode: 10 Uhr: Gospelgottesdienst in der Liebfrauenkirche

15.

Montag

Bad Gandersheim: 19.30 Uhr: „Bad Gandersheims Geschichte bei Nacht erleben“, Nachtwächterführung, Rathaus, Anm. bis 17 Uhr: Touristinfo 20 Uhr: „Dorf und Stadt im Wandel“, Themenabend, Weltbühne, Infos: 05563-705671 Bad Harzburg: 13.15 Uhr: Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr (ca. 2,5 Std.), ab Wandertreff, Haus der Natur

Bad Lauterberg: 14 Uhr: „Harzer Baudenstieg“, Wanderung zum Bismarckturm (ca. 9 km), ab Haus des Gastes Blankenburg: Karneval in Derenburg, Sessionseröffnung, Infos: 039453-436 Goslar: 16 Uhr: „Wunder der Natur“, Diavortrag von Marko Bolz im Schwiecheldthaus 20 Uhr: „Frankenberger Winterabend“ mit Bischof Renke Brahms zum Thema „Afghanistan“, Kleines Heiliges Kreuz

16.

Dienstag

Bad Gandersheim: 19 Uhr: „Schmerztherapie“, Vortrag von Chefarzt Wolfgang Krüber, Cafeteria, Helios-Klinik Bad Lauterberg: 14 Uhr: „Kneipp für Knirpse“, Kinder-Mitmach-Angebot mit Steffi Jansen, Gesundheitsoase Hannover: 20 Uhr: „Pasión de Buena Vista“, Legends Of Cuban Music, bekannt aus „Wetten dass…?“, Theater am Aegi Hannover Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „David Garrett“ mit Band und Orchester in der TUI-Arena (– ausverkauft –) Nordhausen: 20 Uhr: „Warum ist es am Rhein so schön?“, Heimattheater schrankenlos im Weltladen, Barfüßerstraße 32

17.

Mittwoch

Bad Gandersheim: 16 Uhr: Führung durch Altstadt und Kaisersaal, ab Touristinfo 19.30 Uhr: „Fit und entspannt durch den Winter“, naturheilkundliche Tipps, Kath. Pfarramt Bad Harzburg: 15.30 Uhr: „Lesestunde am Kamin“, Hofcafé zum Schwalbennest in Bettingerode 16 Uhr: „Die Lymphe ist ein ganz besonderer Saft“, Gesundheitsvortrag in der Wandelhalle Blankenburg: 19 Uhr: „Lesesalon“ im Frauenzentrum, Georgenhof Braunschweig: 20 Uhr: „Sascha Grammel – Hetz´ mich nicht!“ , Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Nordhausen: 10 Uhr: „Der glückliche Prinz“, musikalisches Märchen nach Oscar Wilde, Theater (TuD) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 15 Uhr: „Eugen Onegin“, Oper von Peter Tschaikowsky, Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

18. Donnerstag Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Roswitha bei Kerzenschein“, Abendführung durch das „Portal zur Geschichte“, Stiftskirche, Anmeldung bis 15 Uhr unter 05382-955647 Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: Maritime Lieder & Shanties mit dem Marinechor der Marinekameradschaft im Festsaal der Fachklinik Erbprinzentanne 20 Uhr: „Good Bye Lenin“, Kino in Clausthal, AWO, Klepperberg Goslar: 19.30 Uhr: „Welttag der Philosophie 2010“, Vortrag mit Dr. Beatrice Nunold im Mönchehaus Goslar: 20 Uhr: „Konny Reimann erzählt …“, Deutschland wohl bekanntester Auswanderer im Lindenhof Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

weitere Termine: 03.11. Osnabrück, Rosenhof 04.11. Buseck, Kulturzentrum 06.11. Wörth, Tullahalle 07.11. Coburg, Schwarzer Bär 08.11. Halle /S., Urania 70 10.11. Gera, Comma 11.11. Nordhausen, Theater 12.11. Sehnde, Gutshof Rethmar 13.11. Lauenburg, Dan-Tobacco-F. 14.11. Uelzen, Jabelmannhalle 15.11. Dransfeld, Stadthalle 16.11. Koblenz, Café Hahn 17.11. M‘Gladbach, K. Wickrath 18.11. Essen, Maschinenhaus 20.11. Aurich, Stadthalle 21.11. Rathenow, Kulturzentrum 22.11. Hamburg, Fliegende Bauten Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Halberstadt: 19.30 Uhr: „Impuls Konzert“ der Hochschule Harz, Großes Haus Hannover: 20 Uhr: „Mario Barth“ zu Gast in der TUI-Arena (– ausverkauft –) Quedlinburg: 18.30 Uhr: „Melanchthons Erben – Aufnahme der Reformation im Quedlinburger Stift“, KVHS

Empfohlen von

2004 HEXE | November 2010


TERMIN-GUIDE Empfohlen von

2004

19.

Hannover: 19 Uhr: „4. Irish Night“, Live-Festival im Capitol Hannover Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Mario Barth“ zu Gast in der TUI-Arena (– ausverkauft –)

Freitag

Bad Harzburg: ab 15 Uhr: „Bahn frei“, Eröffnung der traditionellen Frei-Eisbahn im Kurpark Bad Harzburg (bis 20. Februar 2011 geöffnet)

Ilsenburg: 20 Uhr: „Best of Gitarreros“, visuelle Präsentation der besten Gitarristen, Berghotel Nordhausen: 10 Uhr: „Die Königin der Farben“, Kinderstück nach Jutta Bauer, Theater unterm Dach 19.30 Uhr: „Jekyll & Hyde“, Musical von Frank Wildhorn, Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Osterode: 15 Uhr: „Aschenputtel“, Familienmusical mit dem Theater Liberi, Stadthalle, Karten: 05522-916800

20 Uhr: „Zeitfenster“, Schauspiel von David Hare mit Peter Striebeck u. a., Bühne Bad Harzburg im Kursaal, Karten: 05322-1888 Blankenburg: 19.30 Uhr: „Ich weiß nicht, warum ihr lacht“, Kabarettabend mit Rainer Schulze im Hotel „Gut Voigtländer“

Quedlinburg: 15 Uhr: „Peterchens Mondfahrt“, Märchenklassiker im Theater 17 Uhr: „Gänseliesel & Hexenstieg“, Ausstellungseröffnung im Palais Salfeldt, Kornmarkt 19 Uhr: „Christine Keruth - Malerei“, Vernissage, Kunsthoken Thale: ab 15 Uhr: „13. Vorfreudeweihnachtsmarkt“ der Lebenshilfe in Weddersleben

Wernigerode: 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor 19.30 Uhr: „Stunde der Klassik“, Konzertreihe, Aula des GerhartHauptmann-Gymnasiums, Infos und Karten: 03943-605770

20.

Samstag

Bad Gandersheim: 11-17 Uhr: Ausstellungswochenende mit Kunst und Antiquitäten auf dem Rosenhof Gehrenrode Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 19 Uhr: „Offene Bühne“, Talentbühne: Jonglage, Poetry, Musik, Theater – alles ist möglich, Jugendtreff, Bündheimer Schloss, Anmeldungen: 05322-87673 20 Uhr: „Mozart-Requiem“ mit der Lutherkantorei, Lutherkirche Bad Lauterberg: 13.15 Uhr: „Harzer Baudenstieg“, Wanderung zum „Großen Knollen“, ab Haus des Gastes 20 Uhr: Oldie-Abend mit dem „Revival Sound Orchestra“ auf der HM Ranch im Odertal

Blankenburg: 15 Uhr: „Das liebe Geld“, Theatervorstellung der Silstedter Theatergruppe im DGH Börnecke 19.30 Uhr: „Michaelsteiner Klosterkonzerte“, Violen da gamba im Konzert, Kloster Michaelstein Clausthal-Zellerfeld: 10-17 Uhr: Weihnachtsbasar des SG-Jugendringes, Stadthalle Goslar: 16 Uhr: Klavierkonzert mit Klaus Leutgeb im Schwiecheldthaus 17 Uhr: „Music meets Art“, Duo-Abend mit Min-Ae Kim (Klavier) und Andreas Mendel (Oboe) im Mönchehaus-Museum 19 Uhr: „Eat and Art“, Führung durch die Lynch-Ausstellung und anschl. 3-Gänge-Menü im Mönchehaus, Anm. 05321-4948 Halberstadt: 19.30 Uhr: „Der Vetter aus Dingsda“, Großes Haus Hannover: 20 Uhr: „Mario Barth“ zu Gast in der TUI-Arena (– ausverkauft –) 22 Uhr: „C3 – Capitol Club Culture“ mit DJ GoodNews im Capitol Ilsenburg: 15-22 Uhr: „Nachtflohmarkt“, Antik- und Sammlermarkt in der Harzlandhalle

11

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Cinderella“, Ballett von Sergej Prokofjew im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Quedlinburg: 15 Uhr: „Notown Musik – Jazz und Swing“, Konzert in der Samocca-Kaffeerösterei

18.30 Uhr: „Liebestolle Vollmondnächte“, Premiere mit erotischen Geschichten von Boccaccio, Musik: WagnerPreisträger Christoph Deckbar, dazu ein 4-Gänge-Menü mit aphrodisierenden Speisen, Hotel „Zur Goldenen Sonne“, Reservierungen unter 03946-96250 20.30 Uhr: „Halloween“, Konzert mit „The Frogs“ und „The Howling Wolfmen“, Kulturzentrum Wernigerode: 20 Uhr: „Jazz in der Remise – Aqua de Coco“, Remise

STADTHALLE

OSTERODE AM HARZ

...wo man sich gern trifft !

Samstag,

TONY-MARSHALL-SHOW

13.11.2010 17.00 Uhr

Die Konzerttournee 2010 Eine musikalische Reise durch 5 Jahrzehnte

Freitag,

ALPENLÄNDISCHE WEIHNACHT

03.12.2010

20.00 Uhr

mit Patrick Lindner als Stargast sowie Florian Fesl, Belsy und Tom Mandl

Donnerstag,

„WER NIMMT OMA?“

09.12.2010 20.00 Uhr

Schreckliche gemütliche Weihnachten von und mit Hans Scheibner

Freitag,

GROSSE SILVESTERPARTY

31.12.2010 19.00 Uhr

Die fetteste Silvesterparty mit einer der angesagtesten Bands der Republik – „Die dicken Kinder“

Freitag,

BAUMANN & CLAUSEN

20.00 Uhr

Das Erfolgsprogramm von Baumann & Clausen

Donnerstag,

CHINA NATIONALCIRCUS

07.01.2011 03.02.2011

„Die Wende in 90 Minuten“

20.00 Uhr

„Im Zeichen des Panda“ Circus-Spektakel für die ganze Familie

Samstag,

MARLENE JASCHKE

20.00 Uhr

Neues Programm

Mittwoch,

THE 12 TENORS

20.00 Uhr

aus Oper, Operette, Comed.-Harm.-Songs, Pop-Klassik

05.02.2011 16.02.2011

„Auf in den Ring“

Das Vokal-Ensemble der Extraklasse – Highlights

Kristall-Saunatherme ���������������� Sole-Innen- und Außenbecken � Schwefel-Heilwasserbecken Felsen-Wasserfall � 3 Innen- und 2 Außensaunen � Großer Freibereich � 3 Kammern-Dampfstollen � Whirlpool ��Solarien� Restaurants ��Massageabteilung ��Wellness-Angebote Wellness-Angebote u.v.m. Montag 1.11. Ladies Day – reine Frauensache. Heute ist eine Sauna nur für Damen reserviert; 15 bis 22 Uhr Samstag 13.11. Lange Saunanacht der Schlafmützen heute machen wir es uns kuschelig! 19 bis 2 Uhr Sonntag 21.11. Romantisches Vollmondschwimmen – mit einem interessanten Geruchs-Test. Lassen Sie sich bei Mondlicht und Regentropfen von einem evtl. auftretenden Mondregenbogen verzaubern; 18 bis 22 Uhr

GeschenkTipp

Verschenken Sie Gesundheit, Schönheit und Entspannung mit einem ������������������ für die Thermen- und Saunawelt, für eine Massage, Wellnessbehandlung oder einen ganzen Verwöhntag.

Infos und Bestellungen auch über unseren Online Shop

�����������������������������

Theaterkasse: Montag - Freitag 1000 -1200 Uhr + 1500 - 1700 Uhr Telefonischer Kartenservice: 0 55 22 / 916 800 Ausführliche Infos im Internet: www.stadthalle.osterode.de

HEXE | November 2010

Karl-Reinecke-Weg 35 · 38707 Altenau Tel. 0 53 28/91157-0 Fax 0 53 28/91157-33

Hexe_90x120_ET1.11.indd 1

Öffnungszeiten außer 24.12. Mo bis Do, So 9–22 Uhr, Fr und Sa 9–23 Uhr

19.10.2010 13:19:07 Uhr


WOLKEN- GE Herzlich Willkommen ...

A S

... zum ersten Teil unseres traditionellen Wolkengewinnspiels in der KLOSTER WALKENRIED Vorweihnachtszeit. Die in den einZISTERZIENSER MUSEUM zelnen Wolken platzierten Buchstaben bzw. Silben ergeben in der richtigen Reihenfolge den Lösungssatz in Form eines kurzen Gedichts. F Ü R Schicken Sie uns dieses bitte bis zum 22. November 2010 an HEXE Verlag & Media-Service Ltd., Postfach 1248, B T 38654 Bad Harzburg. Der Rechtsweg as, das ihn antreibt. ist wie immer ausgeschlossen. Das HEXETeam wünscht Ihnen viel Freude beim RätSaunatherme Altenau seln. Gewinnen Sie mit ein bisschen Glück einen der zahlreichen tollen Preise, die uns unsere Anzeigenkunden freundlicherweiKarl-Reinecke-Weg 35, 38707 Altenau se wieder zur Verfügung gestellt haben: www.kristalltherme-altenau.de

KRISTALL

��������������������������������������������

10 x 2 Freikarten für die Eisbahn in Bad Harzburg von der Veranstaltungsagentur EVA | 2 x 2 Freikarten für „Holiday On Ice“ vom 6. bis 9. Januar 2011 in Hannover von Stage Entertainment | 5 x 2 Freikarten der Kristall-Therme „Heißer Brocken“ in Altenau | 1 Designer-Teppich im Wert von 150 Euro vom Fachmarkt Hammer in Wernigerode | 2 Gutscheine zu je 10 Euro von Alles-Füll-bar in Wernigerode | 2 x 2 Freikarten für „Excalibur“ am 15. Januar 2011 in Hannover von Robert Wagner Entertainment | 5 x 2 Freikarten der Volkslichtspiele Wernigerode | 2 x 2 Freikarten für das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried | 2 Picknick-Rucksäcke der Vereinigten Volksbank Bad Harburg Halberstadt Wernigerode | 1 Überraschungsplatte für 2 Personen vom Zwergenstübchen Lautenthal | 3 x 2 Freikarten für das Sole-Bad vom Vitalpark Bad Gandersheim | 2 Gutscheine über je 15 Euro von der Kartenlegerin Corinna Rasche | 2 x 2 Freikarten für die „Nacht der Musicals“ am 26. Februar 2011 in Ilsenburg von ASA-Event | 3 Wernigerode-Fotokalender 2011 vom Fotostudio Matthias Bein im IGZ Wernigerode. (-dh)

5 Mal gewinnen:

je zwei 5-Stunden-Karten

E S

G E N „Wir wünschen Ihnen eine angenehme Adventszeit!“ Hexe_Gewinnspiel_Stanze.indd 1

27.10.2010 12:51:43 Uhr

BAD HARZBURG • HALBERSTADT • WERNIGERODE

C H

M I

D I C

Volkslichtspiele K Wernigerode I Salzbergstraße 1 N Tel. (0 39 43) 63 26 87 O

...Restaurant & meh im Harz | Hah

Unsere Silveste zwergenhaften „ von nur 55,- Eur Anmeldung: 053

I C H

,

'

A N

'

;

,

I S T

.

Schicken Sie die richtige Lösung bitte bis zum 22. November 2010 an HEXE Verlag & Media Service Ltd., Postfach 1248, 38654 Bad Harzburg. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Foto: Matthias Bein | starfoto24.de

E N K

Werni

FOT

Wer

N K


EWINNSPIEL E R

SCHLITTsCHUH LAUFEN im Kurpark Bad Harzburg

Die erfolgreichste Musicalgala

Nachbars Wiesenweg 55 D 38820 Halberstadt Tel.: +49 (0) 3941.59 58 86 Fax: +49 (0) 3941.59 58 87

Gewinnen Sie 2 x 2 Freikarten für „Die Nacht der Musicals“ am 26.02.2011 in Ilsenburg

M I R

info@eva-veranstaltungen.de

bis 20. Februar 2011 täglich ab 10 Uhr

G I

N S

DIE NACHT DER MUSICALS

Die Kartenlegerin im Harz

S C H

CORINNA RASCHE Tel. (0163) 47 14 185 www.kartenlegen-cr.de

I C H

D E

H

| Essig | Öle | Spirituosen | Whiskey | | Gewürze | Kräuter | Präsente |

C H

Wernigerode • Breite Str. 67 Tel. (0 39 43) 63 62 30

D Bad Gandersheim | Hildesheimer Str. 7a www.vital-park.com

J A

Wernigeröder Weihnachtsmarkt

U G nen Sie Gewin arten! ik e 2 x 2 Fr

vom 26.11. bis 22.12. täglich ab 1000 Uhr www.weihnachtsmarkt-wernigerode.de

hr in Lautenthal hnenkleer Str. 1

erparty 2010 zum „All-Inclusive-Preis“ ro p. P. 325-546409

6.- 9. Januar 2011 | Hannover | TUI-Arena

I

D O

MM

O N

G E S Farben • Tapeten • Teppichböden Teppiche • Parkett • Laminat • Kork • Gardinen • Sonnenschutz • Badausstattung Bettwaren • Matratzen

„Adventsaktion!!!“

igerode-Kalender „2011“

von Matthias Bein

C H

TOSTUDIO IM IGZ

rnigerode, Dornbergsweg 2 Tel. 0171-2402899 kontakt@starfoto24.de

�������������������������������� ��������������������������������

C H

��������������������������������������������������������������������� ��������������������������������������������������������������������� Wernigerode | Dornbergsweg 51 (an der B244) ���������������������������������������������������������������� ���������������������������������������������������������������� Tel. 03943-45300 | Fax 03943-45301 Beraten Liefern Beraten Liefern

D A S Nähen

Dekorieren

„Die musikalische Auferstehung einer Legende“ Gewinnen Sie 2 x 2 Freikarten für „EXCALIBUR“ am 15. Januar 2011 in der TUI-Arena Hannover

E I N


14

TERMIN-GUIDE Bad Harzburg: 10.30-19.30 Uhr: „Bad Harzburger Wintertreff“, Port-Louis-Platz, Bummelallee (täglich bis 02.01.)

Braunschweig: 20 Uhr: „Maggie Reilly & Band“, Tour 2010, Meier Music Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Hannover: 20 Uhr: „Semino Rossi“, live mit Orchester in der AWD-Hall

Clausthal-Zellerfeld: 15 Uhr: „Sterben für Anfänger“, Kinotag bei der AWO

Bad Gandersheim: 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ in der St.-Georgs-Kirche

Thale: 12-18 Uhr: „Adventssingen“, Weihnachtsprogramm, „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak (bis zum 23. Dezember)

Bad Harzburg: 12-18 Uhr: „Weihnachten auf dem Lande“, Weihnachtsausstellung, Hofcafé zum Schwalbennest, Bettingerode, Hauptstr. 23

Wernigerode: 18 Uhr: 1. Charity-Gala anlässlich des Festaktes zum 10-jährigen Jubiläum von „Life is my future“, KiK Kultur- & Kongresszentrum

Goslar: „Goslarer Weihnachtsmarkt & Weihnachtswald“ auf Marktplatz und Schuhhof (24.11. - 29.12.) 19 Uhr: „Alternative Energien & dezentrale Energieeinspeisung“, Vortrag von Dipl.-Ing. Meinhard Fulst im Goslarer Museum 19 Uhr: „Kunst am Abend“, Führung durch die Ausstellung „David Lynch“ mit Dr. Bettina Ruhrberg im Mönchehaus 20 Uhr: „Frankenberger Winterabend“ mit Dr. Jochen Hippler zum Thema „Pakistan“, Kleines Heiliges Kreuz

21.

Sonntag

Altenau: 18-22 Uhr: „Romantisches Vollmondschwimmen – im Zeichen der Milchstraße“ mit interessantem Geruchstest, Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“

Blankenburg: 9.30 Uhr: Geführte Wanderung zur Bastwiese (ca. 4 km), Treff: Eingang Teufelsbad-Fachklinik Braunschweig: 17 Uhr: „Weltklasse am Klavier“ im Schimmel-Auswahlcentrum Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

23.

Dienstag

Bad Lauterberg: 15 Uhr: Besuch des Südharzer Eisenhüttenmuseums mit Führung über das Hüttengelände, ab Hüttenbrunnen in Königshütte Hannover: 20 Uhr: „Lex van Someren – Traumreise für die Seele“ im Theater am Aegi

Goslar:

Nordhausen: 9 Uhr: „An der Arche um Acht“, Kinderstück im Theater

11.30 Uhr: „David Lynch – Kaiserringträger 2010“, Führung durch die Ausstellung im Mönchehaus-Museum Halberstadt: 15 Uhr: „Hoffmanns Erzählungen“, Großes Haus Hasselfelde: 14.30 Uhr: Orgelmusik und Texte zum Ewigkeitssonntag in der Friedhofskapelle Nordhausen: 14.30 Uhr: „Eugen Onegin“, Oper von Tschaikowsky, Theater 19.30 Uhr: „Alles Theater!“, Schauspiel von Kerstin Weiß im Theater Nordhausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Osterode: 15 Uhr: „Die Räuber“, ein furioses Gaunerstück mit großem dramatischen Potential, Theater

Quedlinburg: 10 Uhr: „Trüffelschweine“ im Theater, Marschlinger Hof 16 Uhr: „Die Geschichte des Quedlinburger Rathauses“, Jubiläumsveranstaltung im Festsaal 19.30 Uhr: „250.000 km um den Erdball“, Vortrag mit Waldemar Cierpinski im Azurit

24.

Mittwoch

Bad Harzburg: ab 19 Uhr (immer mittwochs): „Ladys’ Day“ in der Spielbank, Monatsfinale mit Sonderverlosung von 3 x 333 € unter den anwesenden Losbesitzerinnen Blankenburg: 14-17 Uhr: „Windlichter weihnachtlich dekorieren“, Floristikkurs 11, Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg, Anmeldung unter 039453-68018 Braunschweig:

Thale: 19-24 Uhr: „Vollmond-Lichternacht“, Saunalandschaft „Zum Harzer Jodlermeister“, Altenbrak

22.

Hasselfelde: 13 Uhr: „Gäste- und Seniorenwanderung“, ab Touristinfo Quedlinburg: 10 Uhr: „Peterchens Mondfahrt“, Märchenklassiker im Theater 19.30 Uhr: „Harrys Christmas“, ein Monodram von Steven Berkhoff im Wipertihof Wernigerode: 16 Uhr: „Die Feuerzangenbowle“, Seniorenvorstellung, Remise 18 Uhr: „Italienischer Abend“, Genusskonzert mit Nicole Jebauer im Restaurant „O´Flair“, Burgberg 9 b

20 Uhr: „Deep Purple“ & Special Guests „Marillion“ auf Tour 2010 in der Volkswagenhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Empfohlen von

2004 Blankenburg: 19.30 Uhr: „Vergessene Königreiche in Vietnam, Laos und Kambodscha“, Diavisionsschau mit E. und W. Marx in der Teufelsbad-Fachklinik

20 Uhr: „Dr. Eckart von Hirschhausen“ in der AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Clapp & Buchfink: Puppenauflauf“, Puppen-Comedy-Kabarett, Weltbühne Heckenbeck Bad Harzburg: 13.15 Uhr: „Kurgast-Wanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 3,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur Braunschweig: 20 Uhr: „Hannes Wader“ im Congresssaal der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Goslar: 20 Uhr: „Die Australien-Durchquerung“ mit Axel Brümmer und Peter Glöckner im Kreishaus Halberstadt: 19.30 Uhr: „Trüffelschweine“, Kammerbühne

Goslar: 17.30 Uhr: „Star Wars“ für Kinder von 9 bis 11 Jahre, Stadtbibliothek, Anm. 05321-704579 20 Uhr: „Gin Rommé“ im Odeon-Theater Goslar

Foto: Frank Eidel

Ilsenburg: 20 Uhr: „Cindy aus Marzahn“, Harzlandhalle (– ausverkauft –)

Halberstadt: 19.30 Uhr: „Loriots dramatische Werke“, Kammerbühne

Magdeburg: 20 Uhr: „Silly“ auf „Alles-rot-Tour 2010“ zu Gast in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hannover: 20 Uhr: „The Dubliners“, Konzert im Theater am Aegi Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 20 Uhr: „Bushido“, Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Quedlinburg: 18.30 Uhr: „Luther und Melanchthon: Die Reformation und die Bildung“, Palais Salfeldt 19.30 Uhr: „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“, Theater Seesen: 20 Uhr: „Ein Volksfeind“, Schauspiel von Henrik Ibsen, Aula im Schulzentrum Wernigerode:

Hasselfelde: „Country Music Trophy“, amerikanischer Advent, Westernstadt Pullman City (auch am 27.11.) Ilsenburg: 20 Uhr: „Elsterglanz – Tour 2010“, die Brutalität im Weltraum nimmt zu, Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Nordhausen: 19.30 Uhr: „Der gute Tod“, Schauspiel von Wannie de Wijn im Theater Nordhausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 19.30 Uhr: „Prost, Henriette!“ von Nico Rabenald, ein Theaterabend mit Echter Nordhäuser in der Traditionsbrennerei

25. Donnerstag

Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Mit Karbid und Sauerampfer“, Kino in Clausthal bei der AWO Klepperberg

Montag

Bad Gandersheim: 19.30 Uhr: „Bad Gandersheims Geschichte bei Nacht erleben“, Nachtwächterführung, Rathaus, Anm. bis 17 Uhr: Touristinfo

Hannover: 20 Uhr: „Joe Cocker“, AWD-Hall Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Hannover:

Thale: 16 Uhr: 8. Weihnachts-BenefizKonzert, Bergkirche Altenbrak 20 Uhr: „Hans Werner Olm – mit Vollgas im Leerlauf“, KiK Harzer Kultur- und Kongresszentrum, Karten: 03943-19433

26.

Freitag

Bad Gandersheim: „Sprung in die eigene Größe – für Frauen und Männer“, 3tägiger Workshop mit Elisabeth Möller, Weltbühne Heckenbeck, Anmeldung: 05563-999991 Bad Lauterberg: 15 Uhr: „Weihnachtsgestecke und Kränze selbst gebastelt“ im Haus des Gastes Blankenburg: 16.30 Uhr: Konzert zur Eröffnung des 10. Sternthaler Weihnachtmarktes mit vielen Musikgruppen, Bartholomäuskirche

17 Uhr: Der Skatverein Thale lädt Interessierte in die Pension „Kleiner Ritter“ ein

Silvesterparty Empfangscocktail I alle offenen Getränke und Spirituosen (bis 2.59 Uhr) I kaltes Zwergenstübchen-Spezial-Buffet mit leckerer Suppe I Berliner I Glühweinstand und Sektbar zum Jahreswechsel – – alle Getränke frei – –

All-Inclusive-Preis: 55 Euro p. P. + 1 Wichtelgeschenk (ist mitzubringen)

Einlass: 20 Uhr (telefonische Voranmeldung unter 05325-546409 erbeten

Zwergenstübchen Lautenthal HEXE | November 2010


15

TERMIN-GUIDE Wernigerode: Wernigeröder Weihnachtsmarkt, auf Markt- und Nicolaiplatz (26. Nov. bis 22. Dez. 2010) 13.45 Uhr: Führung durch das Bahnbetriebswerk der HSB am Bahnhof Westerntor 19.30 Uhr: Konzert des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode in der Schlosskirche

27.

Samstag

Bad Gandersheim: 11-17 Uhr: Ausstellungswochenende mit Kunst und Antiquitäten auf dem Rosenhof Gehrenrode Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Kurgast-Tageswanderung“, geführte Wanderung mit Einkehr (ca. 6,5 Std.), ab Wandertreff am Haus der Natur 10 Uhr: „Rund um den Sachsenberg“, Rundgang auf dem Besinnungsweg, Seilbahn-Talstation 10-13 Uhr: „1. Große Spielzeugbörse“ mit Babyhardware und Wintersportartikeln, Freizeitzentrum Harlingerode 14-17 Uhr: 11. Weihnachtbasar mit Kunsthandwerk, Turnhalle am DGH Göttingerode Blankenburg: ab 15 Uhr: Weihnachtsmarkt am DGH Wienrode 15.45 Uhr: Fahrt mit der Lok-N° 95027 nach Rübeland, Infos und Fahrkarten: 03944-2898 Bad Lauterberg: 13.15 Uhr: „Harzer Baudenstieg“, Wanderung zur Ruine Scharzfels (ca. 14 km), ab Haus des Gastes 15 Uhr: Adventsmusik, Werke des Barocks, St.-Andreas-Kirche 20 Uhr: „23. Fest mit Ihrer Polizei im Harz“ mit „The little Bigband“ und One-Woman-Show, Kurhaus Blankenburg: 14-17 Uhr: „Adventsgestecke in Gefäßen oder auf Tellern“, Floristikkurs 12, Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg, Anmeldung: 039453-68018 Braunschweig: 20 Uhr: „Lauter Leben“, Konzert im „Schweinebärmann“ Clausthal-Zellerfeld: 20 Uhr: „Weihnachten“, adventliche und weihnachtliche Musik für vier Saxophone und Chor in der Aula Academica der TU

Hannover: 21 Uhr: „Ü40-Party – das Original“ mit Live-Band „XXL“, Capitol

Bad Lauterberg: 15 Uhr: Seniorennachmittag mit dem Harzklub im Kurhaus

Ilsenburg: 20.30 Uhr: „(IC) Falkenberg“ im Berghotel Ilsenburg

Blankenburg: 10-16 Uhr: „Schmuckstücke aus Glas selbst kreieren und fertigen“, Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg 15.45 Uhr: Fahrt mit der Lok-N° 95027 nach Rübeland, Infos und Fahrkarten: 03944-2898

Nordhausen: 19.30 Uhr: „Cinderella“, Ballett von Sergej Prokofjew im Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Osterode: 10-16 Uhr: „Hallentrödel“, der Flohmarkt in Osterode, Stadthalle, Infos unter 05522-919645 Quedlinburg: 10-20 Uhr: Advent im Marktkirchhof 11-18 Uhr: „Sterne am Schloss“, Geschäfte und Ateliers um den Schlossberg öffnen ihre Türen 16 Uhr: „Quedlinburger Briefe und Münzen aus alter Zeit“, Garnisonsverein, Steinweg 47 19 Uhr: Weihnachtskonzert mit dem Mädchenchor Wernigerode in der St.-Blasii-Kirche 19.30 Uhr: „Harrys Christmas“, ein Monodram von Steven Berkhoff im Wipertihof

ab 14.30 Uhr: „Advent im Großen Heiligen Kreuz“, Musik: Blechbläser-AG, Posaunenchor

Thale: 10-18 Uhr: Antik- und Flohmarkt im Klubhaus Thale

16 Uhr: „Der kleine Prinz“ mit Eckart von Eckartstein im Schwiecheldthaus

Wernigerode: 10-18 Uhr: Historischer Weihnachtsmarkt auf Schloß Wernigerode (auch am 28. November) 11.18 Uhr: Sonderfahrt der HSB mit dem Traditionszug zum Brocken, ab Hauptbahnhof der HSB 14 Uhr: „Durch das vorweihnachtliche Wernigerode“, Themenführung ab Touristinfo 19.30 Uhr: „Weihnachtsoratorium I-III“ mit Kammerorchester und Kantorei in der Stiftskirche

28.

Sonntag

Bad Gandersheim: 15-17 Uhr: „Offene Kirche“ in der St.-Georgs-Kirche Bad Harzburg: 9.15 Uhr: „Wanderung mit dem Harzklub“, Treffpunkt: Bahnhof 16 Uhr: „Kommt ein Elch geflogen“, Harzburger Puppentheater im Bündheimer Schloss

Goslar: ab 14.30 Uhr: „Advent im Großen Heiligen Kreuz“ mit mittelalterlicher Musik

Empfohlen von

2004 HEXE | November 2010

Clausthal-Zellerfeld: 11.30 Uhr: „W. Raabes Oberharzer Ahnen“, Eröffnung der Advents- und Weihnachtsstube im Oberharzer Bergwerksmuseum 17 Uhr: Musik zum 1. Advent in der Dorfkirche Buntenbock

ab 16 Uhr (immer sonntags): „1 aus 103“, Sonderaktion im Automatencasino der Spielbank, zur jeder vollen Stunde werden unter den Gästen 50 € verlost

Gernrode: 18 Uhr: „Adventsblasen“ des Posaunenchors Goslar: 11.30 Uhr: „David Lynch – Kaiserringträger 2010“, Führung durch die Ausstellung im Mönchehaus-Museum

...Restaurant und mehr in Lautenthal! Von Donnerstag bis Sonntag von 1200 bis 2400 Uhr mit durchgehend warmer Küche für Sie geöffnet!

Hahnenkleer Straße 1 ∙ 38685 Lautenthal/Harz Tel. 0 53 25 - 54 64 09 ∙ www.zwergenstuebchen.com

Volkslichtspiele Wernigerode

K I N O

K I N O

Salzbergstr. 1, Tel. (03943) 63 26 87

17 Uhr: „Musikalische Andacht zum 1. Advent“, Marktkirche 19 Uhr: „The Very Best Of Black Gospel“, St.-Stephani-Kirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX 20 Uhr: „Intensiv-Station live – der satirische Monatsrückblick“, Axel Naumer begrüßt Heinrich Pachl, Earl Okin, Ottried Fischer u. a., präsentiert von NDR Info & NDR Fernsehen, Kulturkraftwerk Nordhausen: 15 Uhr: „Die Königin der Farben“, Kinderstück nach Jutta Bauer, Theater unterm Dach 19.30 Uhr: „Drunter und drüber“, Revue von Steffen Mensching und Michael Kiefert im Theater Nordhausen Quedlinburg: 11-20 Uhr: Advent im Marktkirchhof 11 Uhr: „Matinee – Der Nacktputzer“, Talkrunde in der Harzsparkasse, Turnstraße 11-18 Uhr: „Sterne am Schloss“, Geschäfte und Ateliers um den Schlossberg öffnen ihre Türen 15 Uhr: „Dornröschen“, Theater 16.30 Uhr: Orgelkonzert zur Adventszeit in der St.-Blasii-Kirche Sondershausen 11 Uhr: „1. Schlosskonzert“, Telemann, Mendelssohn Bartholdy und Bach, Schloss, Blauer Saal Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 Thale: 10-16 Uhr: Antik- und Flohmarkt im Klubhaus Thale

Wernigerode: 10-18 Uhr: Weihnachtsmarkt im Harzmuseum 13-18 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag zum 1. Advent, Einkaufserlebnis Wernigerode 15 Uhr: „In der Küche“, Familienkonzert mit dem Kammerorchester u. a. im Rathaussaal 17 Uhr: „Soirée“ mit dem Philharmonischen Kammerorchester im Hotel Travel Charme, Gothisches Haus am Marktplatz Wolfenbüttel:

29.

Montag

Bad Harzburg: 13.15 Uhr: Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr (ca. 2,5 Std.), ab Wandertreff, Haus der Natur ab 16 Uhr (immer montags): „1 aus 103“, Sonderaktion im Automatencasino der Spielbank, zur jeder vollen Stunde werden unter den Gästen 50 € verlost Wolfsburg: 19.30 Uhr: „Prinz Friedrich von Homburg“ im Theater, Karten unter 05361-267337

30.

Dienstag

Halberstadt: 9+11 Uhr: „Peterchens Mondfahrt“, Großes Haus 20 Uhr: „Best of Chopin“ mit dem russischen Meisterpianisten Vladimir Mogilevsky, Lindenhalle weitere Termine: 05.11. Bad Nenndorf, Wandelh. 07.11. Lutherstadt Wittenberg, Kultur- und Tagungszentrum

12.11. Aurich, Stadthalle 04.12. Bernburg, Kurhaus 05.12. Heide, Stadttheater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Quedlinburg: 10 Uhr: „Dornröschen“, Theater 19.30 Uhr: „Legende und Wirklichkeit – die Märchenerzähler Jakob und Wilhelm Grimm“, Vortrag von Dr. Heidi Ritter, Azurit Wernigerode: 19 Uhr: „Norwegen“, 3D-Diashow mit Karl Amberg, KiK Harzer Kultur- und Kongresszentrum, Karten: 03943-19433


16

TERMIN-GUIDE | VORSCHAU

Mittwoch | 01. Dezember 2010

Freitag | 03. Dezember 2010

Goslar: 19 Uhr: „Medizin & Kunst – Kunst und Wahnsinn“, Vortrag von Lisa Inckmann, Mönchehaus

Osterode: 20 Uhr: „Alpenländische Weihnacht“ mit Patrick Lindner, Florian Fesl, Belsy und Tom Mandl in der Stadthalle, Karten unter 05522-916800

Donnerstag | 02. Dezember 2010 Göttingen:

Montag | 06. Dezember 2010

Freitag | 10. Dezember 2010

Sonntag | 12. Dezember 2010

20 Uhr: „Arte Corale – die Faszination gregorianischer Gesänge“, Klosterkirche Riddagshausen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weiterer Termin: 11.12. Gifhorn, St.-Nicolai-Kirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Ilsenburg: 18 Uhr: „Weihnachtszeit – schöne Zeit“, Gala mit Patrick Lindner in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Seesen: 20 Uhr: „Joja Wendt – das Beste am Klavier“, Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum

Altenau: 15-22 Uhr: „Ladys’ Day – reine Frauensache“ in der Thermalsole& Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“; eine Sauna ist heute nur für die Damen reserviert ab 17 Uhr: „Der Nikolaus kommt“, Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“

Wernigerode: 9+11 Uhr: „Wundersame Weihnachtszeit“, Kinderrevue der Yamaha-Musikschule im KiK Karten unter 03943-19433

Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Stammtisch und Nachlese“, Jahresabschluss der Themenreihe „Licht ins Dunkel“, Weltbühne Heckenbeck

Samstag | 04. Dezember 2010 20 Uhr: „Oliver Kalkofe & Dietmar Wischmeyer – Warten auf Gertrud“ in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Hannover: „Pferde & Jagd“, Europas größte Ausstellung für Reiten, Jagen & Angeln, Messe (2.-5. Dezember) Kassel: 20 Uhr: „Martin Rütter: HundDeutsch, Deutsch-Hund“, Stadthalle, Karten: 05322 - 9509820

Freitag | 03. Dezember 2010 Altenau: 19-23 Uhr: „Römisches Saunafest“, eine Reise durchs alte Rom mit Caesar und Cleopatra, Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“ Bad Gandersheim: „Körpertheater – Stimme - Sprache“, 3-tägiger Workshop des „TOC e. V. ensemble 90“, Infos unter www.weltbuehne.info Bad Harzburg: 19.30 Uhr: Live-Musik mit „DrumInc“ aus Braunschweig u. a., Jugendtreff, Bündheimer Schloss Hannover:

Blankenburg: „Weihnachtskugeln und Weihnachtsherzen selbst bemalt“, Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg (auch am 05.12.) Gernrode: „Nikolausfahrt“ mit der Selketalbahn nach Harzgerode, ab Bahnhof Gernrode, Infos unter www.selketalbahn.de Goslar: 17 Uhr: „Music meets Art“ mit dem Streichtrio Finsterbusch im Mönchehaus-Museum Halle/Saale: 16-22 Uhr: Nachtflohmarkt auf dem Hermes-Areal Wernigerode: 15+17 Uhr: „Wundersame Weihnachtszeit“, Kinderrevue der Yamaha-Musikschule, KiK Harzer Kultur- und Kongresszentrum, Karten unter 03943-19433

19 Uhr: „Nacht der Pferde“, die Pferde-Gala des Jahres, Messegelände (auch am 4. Dezember) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Empfohlen von

2004

Mittwoch | 08. Dezember 2010 Goslar: 19 Uhr: „Eat and Art“, Führung durch die Lynch-Ausstellung und anschl. 3-Gänge-Menü im Mönchehaus, Anm. 05321-4948 Hannover: 20 Uhr: „Silly“ auf „Alles-rot-Tour 2010“ zu Gast im Capitol Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 weitere Termine: 25.11. Magdeburg, Altes Theater 07.12. Hamburg, Fabrik Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Donnerstag | 09. Dezember 2010 Osterode:

Osterode: 18 Uhr: „Der kleine Lord“, ein bezauberndes (Familien)Musical, Stadthalle Osterode, Karten unter 05522-916800 Wernigerode: 15 Uhr: „Landespolizeiorchester Sachsen-Anhalt“, Weihnachtskonzert bei Kaffee & Kuchen, KiK Harzer Kultur- und Kongresszentrum, Karten unter 03943-19433

Bad Gandersheim: 20 Uhr: „Compagnia Buffo“, die Weihnachtsfeier der etwas anderen Art, Weltbühne Heckenbeck

20 Uhr: „Gerd Dudenhöfer“ spielt Heinz Becker mit seinem neuen Kabarett-Programm „Kosmopolit“, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum

Samstag | 11. Dezember 2010 Bad Gandersheim: 16 Uhr: „Das schönste Geschenk“, eine spannende Weihnachtsgeschichte mit dem Figurentheater König, Weltbühne Gernrode: „Advent im Stiftshof“ mit Weihnachtsmarkt, Stiftskirche St. Cyriakus (auch am Sonntag) Gifhorn: 20 Uhr: „Arte Corale – die Faszination gregorianischer Gesänge“ in der St.-Nicolai-Kirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Goslar: 17 Uhr: „Music meets Art“ mit Gesa Lücker (Klavier), Mönchehaus-Museum Halle/Saale: 9-16 Uhr: Antikflohmarkt, Messe (auch am 12. Dezember)

20 Uhr: „Hans Scheibner“ mit seinem Kabarett-Programm „Wer nimmt Oma?“ in der Stadthalle Karten unter 05522-916800

Freitag | 10. Dezember 2010 Braunschweig: 20 Uhr: „Unheilig – Große Freiheit II“, Volkswagen-Halle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX 20 Uhr: „Moya Brennan“ auf Irish Christmas Tour 2010, die Show für die besinnliche Jahreszeit in der St.-Jakobi-Kirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weiterer Termin: 06.12. Hannover, Markuskirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Mittwoch | 15. Dezember 2010 Goslar: 19 Uhr: „Kunst am Abend“, Führung durch die Ausstellung „David Lynch“ mit Dr. Bettina Ruhrberg, Mönchehaus-Museum

Samstag | 18. Dezember 2010

Goslar: 20 Uhr: „Eraserhead“, DavidLynch-Film im Goslarer Theater

Sonntag | 05. Dezember 2010

Goslar: 11.30 Uhr: „David Lynch – Kaiserringträger 2010“, Führung durch die Ausstellung im Mönchehaus-Museum

Seesen:

Dienstag | 07. Dezember 2010

Bad Harzburg: ab 11 Uhr: „Advents-Brunch“ mit winterlichen Köstlichkeiten, Live-Musik und Kindertheater im Jugendtreff, Bündheimer Schloss Gernrode: „Nikolausfahrt“ mit der Selketalbahn nach Harzgerode, ab Bahnhof Gernrode, Infos unter www.selketalbahn.de 18 Uhr: „Adventsblasen“ des Posaunenchors

Osterode: 20 Uhr: „The Elvis Christmas Show“ mit Ryan Pelton aus Las Vegas in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Osterode: 15 Uhr: „Der Froschkönig“, Weihnachtsmärchen, Stadthalle Karten unter 05522-916800 Seesen: 11-19 Uhr: „Weihnachtsmarkt in Seesen“ auf dem Jacobsonplatz (11. bis 23. Dezember) Wernigerode: 19 Uhr: „3. Sportjugendgala“, KiK Kultur- und Kongresszentrum, Karten: 03943-19433

Sonntag | 12. Dezember 2010 Goslar: 11.30 Uhr: „David Lynch – Kaiserringträger 2010“, Führung durch die Ausstellung im Mönchehaus-Museum

Braunschweig: 20 Uhr: „Hans Klok – Magie der Weihnacht“ in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Wernigerode: 17 Uhr: Weihnachtskonzert mit Gunther Emmerlich und dem Rundfunk-Jugendchor Wernigerode im KiK Harzer Kultur- und Kongresszentrum, Karten unter 03943-19433

Sonntag | 19. Dezember 2010 Wernigerode: 16 Uhr: Weihnachtskonzert der Kreismusikschule im KiK Harzer Kultur- und Kongresszentrum Karten unter 03943-19433 „Happy Birthday, Heißer Brocken“, die Therme feiert ihren 3. Geburtstag, Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“

Dienstag | 21. Dezember 2010 Altenau: 18-22 Uhr: „Romantisches Vollmondschwimmen – Mondfinsternis“ mit Sauna-Quiz und Extraprogramm, Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“

Samstag | 25. Dezember 2010 Altenau: „Weihnachten unter dem Kristall“ mit weihnachtlichen Aufgüssen und Köstlichkeiten des Restaurants fernab vom Trubel Thermalsole- & Saunalandschaft Kristall „Heißer Brocken“ Bad Sooden-Allendorf: 20 Uhr: „Schwarzwaldfamilie Seitz“, Gala und Weihnachtskonzert im Werratal Kultur- und Kongress-Zentrum Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Ilsenburg: 20 Uhr: „Ilsenburger Weihnachtsparty“, Harzlandhalle Karten: 039452-19433 HEXE | November 2010


TERMIN-GUIDE | VORSCHAU

2004 Dienstag | 28. Dezember 2010 Braunschweig: 20 Uhr: „Pavarotti forever“, eine Gala in Erinnerung an Luciano Pavarotti, Gastwerk Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Hamburg: „Cats“, der Musical-Welterfolg zurück in Hamburg (28.12. bis 20.02.) auf dem Heiligengeistfeld Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Osterode: 17 Uhr: „Musik aus den Bergen“, großer Harzer Heimatnachmittag mit den Original Harzer Sösespatzen in der Stadthalle, Karten unter 05522-916800

Samstag | 08. Januar 2011

Dienstag | 25. Januar 2011

Montag | 21. Februar 2011

Braunschweig: 15 Uhr: „Schwanensee“, Ballett für Kinder in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO 20 Uhr: „Carmina Burana“ & „Beethovens 9. Sinfonie“, präsentiert von den Tschechischen Symphonikern, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Göttingen: 20 Uhr: „Jan Delay & Disko No. 1“ zu Gast in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Osterode: 20 Uhr: „Phantom der Oper“, Neuinszenierung mit Weltstar Deborah Sasson, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Dienstag | 11. Januar 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Pasta e Basta“, musikalische Komödie von Dietmar Löffler, Aula im Schulzentrum

Freitag | 14. Januar 2011 Seesen: 20 Uhr: „Willy Astor & Band – The Sound of Islands“, Kulturforum Seesen, Schulzentrum

Samstag | 29. Januar 2011 Hannover: „ABF 2010“, die Freizeit- und Einkaufsmesse, Messegelände (29. Januar bis 6. Februar) Seesen: 20 Uhr: „1. Deutsches Zwangsensemble – Die letzte Tour“, Kulturforum Seesen, Schulzentrum

Donnerstag | 03. Februar 2011 Osterode:

Ilsenburg: 20 Uhr: Silvestergala mit dem Kammerorchester Wernigerode in der Harzlandhalle, Karten unter 039452-19433

Sonntag | 27. Februar 2011 Osterode: 17 Uhr: „Das Feuerwerk der Volksmusik“, Judith & Mel, Margot Helwig, Edward Simoni u. a., Stadthalle, KVV: 05522-916800

Freitag | 31. Dezember 2010 Osterode:

Hannover: 20 Uhr: „Excalibur – The Celtic Rock Opera“ by Alan Simon in der TUI-Arena Hannover Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Sonntag | 16. Januar 2011 Braunschweig: 16 Uhr: „Amigos“, die SchlagerKönige live in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Dienstag | 18. Januar 2011

ab 19 Uhr: „Große Silvesterparty“, die fetteste Silvesterparty mit „Die dicken Kinder“, Stadthalle, Karten: 05522-916800

Mittwoch | 04. Januar 2011 Wolfenbüttel: 20 Uhr: „Nussknacker On Ice“, Eisballett mit dem St. Petersburger Staatsballett, Lindenhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weiterer Termin: 30.12. Hildesheim, Halle 39 Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Wolfenbüttel: 16 Uhr: „Meister des Shaolin“ in der Lindenhalle Wolfenbüttel Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 22. Januar 2011 Bad Harzburg: 20 Uhr: „Holger Schüler – Menschen an der Leine auf 6 Pfoten“, der bekannte „Hundeerziehungsberater“ im Kursaal Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Neue Termine

Freitag | 07. Januar 2011 Braunschweig: 20 Uhr: „Die Csárdásfürstin“, Operette von Emmerich Kálmán in der Stadthalle Braunschweig Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO weitere Termine: 13.01. Hannover, Theater am Aegi 16.01. Osterode, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO Osterode: 20 Uhr: „Baumann & Clausen – Die Wende in 90 Minuten“, das Erfolgsprogramm, Stadthalle, Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO HEXE | November 2010

weitere Termine: 12.01. Neumünster, Stadthalle 13.01. Eckernförde, Stadthalle 14.01. Bad Fallingbostel, Kursaal 15.01. Diepholz, Theater der Stadt 16.01. Uelzen, Theater a.d. Ilmenau 17.01. Gifhorn, Stadthalle 18.01. Gotha, Kulturhaus 19.01. Höxter, Stadthalle 20.01. Osterode, Stadthalle 21.01. Bad Nenndorf, Wandehalle 23.01. Cloppenburg, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 26. Februar 2011 Ilsenburg: 20 Uhr: „Der Nacht der Musicals“, die erfolgreichste Musicalgala zu Gast in der Harzlandhalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Silvesterparty Empfangscocktail I alle offenen Getränke und Spirituosen (bis 2.59 Uhr) I kaltes Zwergenstübchen-Spezial-Buffet mit leckerer Suppe I Berliner I Glühweinstand und Sektbar zum Jahreswechsel – – alle Getränke frei – –

All-Inclusive-Preis: 55 Euro p. P. + 1 Wichtelgeschenk (ist mitzubringen)

Einlass: 20 Uhr (telefonische Voranmeldung unter 05325-546409 erbeten

Zwergenstübchen Lautenthal Sonntag | 03. April 2011

Samstag | 15. Januar 2011 Donnerstag | 30. Dezember 2010

Donnerstag | 24. Februar 2011 Seesen: 20 Uhr: „Django Asül – Fragil“, Kabarett, Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum

Seesen: 20 Uhr: „Reinhold Messner – Leben am Limit“, Multivisionsvortrag, Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum

Dienstag | 05. April 2011 Donnerstag | 03. März 2011 20 Uhr: „Chinesischer Nationalcircus – Im Zeichen des Panda“, neues Programm, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 05. Februar 2011 Osterode: 20 Uhr: „Marlene Jaschke“ mit ihrem neuen Programm „Auf in den Ring“ in der Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Seesen: 20 Uhr: „Misery“, Krimi dem Roman von Stephan King, Theater in der Aula des Schulzentrums

Sonntag | 20. März 2011 Göttingen: 18 Uhr: „Ernst Hutter & die Egerländer Musikanten“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Hildesheim: 20 Uhr: „Kay Ray“, Vier Linden Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX Osterode: 20Uhr: „New York Gospel Stars“ zu Gast in der St.-Jacobi-Kirche Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Seesen: 20 Uhr: „10 Jahre Basta“, Jubiläumsprogramm, Kulturforum Seesen, Aula im Schulzentrum

Goslar: 19.30 Uhr: „Die Stars der Volksmusik“, Tournee zum 20-jährigen Jubiläum, Odeon-Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Mittwoch | 04. Mai 2011 Hannover: „Cats“, das Original des MusicalWelterfolgs auf dem Waterlooplatz (4. bis 22. Mai 2011) Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Samstag | 12. Februar 2011

Sonntag | 27. März 2011

Salzgitter-Bad: 20 Uhr: „The Beatles Story“, performed by „The Beatles Tribute Sensation“, Aula/Gymnasium Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Kassel: 20 Uhr: „Johannes Oerding“, Nachthallen/Musiktheater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Sonntag | 13. Februar 2011 Braunschweig: 15 Uhr: „Internationale Musikparade 2011“, Volkswagen-Halle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Mittwoch | 16. Februar 2011 Osterode: 20 Uhr: „The 12 Tenors“, das Vokal-Ensemble der Extraklasse, Stadthalle, Karten: 05522-916800

Hildesheim: 20 Uhr: „Dance Masters – Best Of Irish Dance“, Tanzshow in der Bördehalle Hoheneggelsen Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | RX

Sonntag | 17. April 2011

Freitag | 25. März 2011 Osterode: 20 Uhr: „Ganz Schön Feist“ mit ihrem Programm „Klassentreffen“ in der Stadthalle, Karten unter 05522-916800

Freitag | 11. Februar 2011

Braunschweig: 20 Uhr: „Tommy Emmanuel – Acoustik & Electric“, Stadthalle Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20 | TO

Dienstag | 12. April 2011

Montag | 28. März 2011 Seesen: Foto: Theatergastspiele Kempf

Empfohlen von

17

20 Uhr: „Nie wieder arbeiten“, musikalische Komödie von Horst Pillau, Aula im Schulzentrum

Dienstag | 17. Mai 2011 Osterode: 20 Uhr: „Jürgen von der Lippe“ mit seinem neuen Programm „So geht’s“ in der Stadthalle Karten unter 05522-916800 weiterer Termine: 18.05. Goslar, Odeon-Theater Karten: 0 53 22 - 9 50 98 20

Samstag | 21. Mai 2011 Seesen: 20 Uhr: „Jochen Busse & Henning Venske – Inventur“, Kabarett, Kulturforum Seesen in der Aula im Schulzentrum


18

INFO PUR EXTRA

INFA 2010 WAR EIN VOLLER ERFOLG

Die 57. infa, Deutschlands größte Verbrauchermesse, endete am Sonntag, 24. Oktober, mit einem großen Familienfest, der neuen Babymesse infalino und einem Besucherplus von 7,5 Prozent. Insgesamt kamen in den neun Tagen 215.000 Menschen aufs Messegelände in Hannover, 15.000

mehr als im Vorjahr! Damit hat die infa ihre Position als erfolgreichste Erlebnis- und Einkaufsmesse weiter ausbauen können. Carola Schwennsen (50), Geschäftsführerin beim infa-Veranstalter Fachausstellungen Heckmann: „Wir haben in den vergangenen Jahren stets sehr viel Kraft, Engagement

und Geld in die infa investiert. Diese, dem Trend entgegenlaufende, Besucherzahl ist das Ergebnis dessen.“ Dank vieler neuer Inhalte habe sich die infa zur großen Familienmesse entwickelt, so Schwennsen, die für alle Altersgruppen und Interessengebiete etwas zu bieten habe. So standen an den ersten drei infa-Tagen die Sonderveranstaltungen EnergieSparTage sowie infa kreativ auf dem Programm. infa kreativ begeisterte Tausende von Hobbyisten mit großem Vortrags- und Workshop-Programm, einer großen Produktpalette rund ums Trend-Thema Basteln. Auch die erstmalig in die infa integrierten EnergieSparTage wurden vom Publikum sehr gut angenommen. Schwennsen: „Das Thema Energiesparen ist wichtiger denn je, und wir würden diesen Bereich deshalb in Zukunft gerne weiter nach vorne bringen.“ Als Publikumsmagneten erwiesen sich auch in diesem Jahr die täglichen Show-Acts auf der LEBENSART-Bühne in Halle 19. Vorneweg NDR-Bingo-Bär Michael Thürnau, die schwedische Europameisterin im Standard-Tanz Isabel Edvardsson sowie die TV-Stimmungskanone Achim Mentzel. Für Lachtränen und Schenkelklopfen sorgte auch Kult-Spaßmacher Hape Kerkeling, der in seiner Rolle als Schwaben-Spießer Siggi Schwäbli die „Christmas“, Deutschlands größ-

te Weihnachtsmesse aufmischte. Mit einem 11-köpfigen Team drehte Kerkeling einen Einspieler für die große Weihnachtsgala „Hapes zauberhafte Weihnachten“, die Anfang Dezember im TV ausgestrahlt wird. Gelungene Premiere auch beim NEXXT GENERATION DAY am infaDonnerstag. Rund 2000 Teens waren gekommen, um sich unterm Holzdach und im Pavillon 35 über jugendrelevante Themen zu informieren, sich für TV-Serien wie „GZSZ“ casten zu lassen und um bei Deutschlands erfolgreichster GirlBand Monrose richtig abzufeiern. infa-Eventmanagerin Sandra Busse: „Es ist nicht einfach, Jugendliche für Messen zu begeistern. Ich denke, mit dem NEXXT GENERATION DAY ist uns das gelungen. Wir werden ihn auf jeden Fall im kommenden Jahr ausbauen.“ Noch jünger ging es am letzten infa-Wochenende zu. Die neue Babymesse infalino mit über 40 Ausstellern feierte, begleitet vom großen infa-Kinderfest, eine überwältigende Premiere. infa-Sprecher Lars Pennigsdorf: „Ein mehr als gelungener Einstand! Die Babymesse wurde von den Besuchern buchstäblich überrannt, die Aussteller waren durchweg begeistert und haben sich schon jetzt für infalino 2011 vormerken lassen. Im nächsten Jahr wird infalino bestimmt doppelt so groß.“ Die infa 2011 findet vom

• Stets auf mehrere Tiere einstellen; Achtung: Wild flüchtet nicht immer auf dem kürzesten Weg, sondern oft vor dem Fahrzeug her. • Stehen Tiere auf der Straße und herrscht kein Verkehr: Dann bremsen, hupen und gegebenenfalls

abblenden, damit das Wild einen Fluchtweg findet. • Nutzen alle Vorsichtsmaßnahmen nichts, dem Tier nicht ausweichen! Um sich und andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden: Lenkrad fest umgreifen und bremsen.

ADAC-PROJEKT GEGEN WILDUNFÄLLE Plötzlicher Wildwechsel zählt zu den häufigsten Unfallursachen außerhalb von Ortschaften. Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt möchte im Landkreis Osterode am Harz gemeinsam mit der Verkehrsbehörde, der Polizei und den Jagdpächtern einen Unfallschwerpunkt an der L 523 zwischen Beierfelde und Schwiegershausen entschärfen. Ein spezieller Wildduftzaun soll künftig Unfälle verhindern helfen. Auf dem nur 500 Meter langen Streckenabschnitt ereigneten sich im vergangenen Jahr neun Unfälle mit Wild. Deshalb wurde an den gefährlichen Wechselstellen Anfang Oktober ein „ADAC-Duftzaun“ eingerichtet. Dabei sind an bekannten Wildwechselstellen spezielle Depots mit übel riechenden Duftstoffen angebracht worden. Von diesen un-

bekannten Düften irritiert, verharren die Tiere erfahrungsgemäß am Straßenrand und wechseln nicht sofort über die Straße. Auto- und Motorradfahrer haben so die Chance, das Wild frühzeitig zu sehen und ihr Tempo zu drosseln. Dennoch sollten Verkehrsteilnehmer in diesen Bereichen nicht unbekümmert fahren, sondern mit erhöhter Aufmerksamkeit unterwegs sein. Jeder Verkehrsteilnehmer ist angehalten, in Gebieten, in denen mit Wildwechsel zu rechnen ist, mit erhöhter Aufmerksamkeit unterwegs zu sein. Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt gibt folgende Tipps: • Fahrbahnränder im Auge behalten und ausreichend Sicherheitsabstand zum rechten Fahrstreifen wahren

HEXE | November 2010


AUSGEZEICHNET

CASINO AUS GOSLAR ERHÄLT „GOLDEN JACK“ Genau zwei Jahre nach seiner Eröffnung erhält das Löwen Play Casino in Goslar die höchste Auszeichnung der Unterhaltungsautomatenbranche, den „Golden Jack“, für den Monat Oktober 2010. Die Statue wurde am 25. Oktober an die Löwen Play GmbH und alle Mitarbeiter in Goslar überreicht. „Das Löwen-Play-Casino in Goslar sticht heraus. Sonderpunkte machte es bei Kriterien „Gesamteindruck Innengestaltung“ und bei dem Kernstück einer jeden Spielstätte, dem Gerätemix“, so Klaus Heinen, Leiter der Bewertungskommission. Betritt der Spielgast die Spielstätte, so findet er sich in einem Interieur wieder, in dem Farben und Formen, Lichtinstallationen und klassische Elemente sehr sensibel und gekonnt zu einem angenehmen Ambiente zusammengefügt wurden. Die Ausgestaltung der einzelnen Konzessionen ist vielseitig: Ein Raum ist im Casinostil der 40er-Jahre gestaltet, ein anderer im Las-Vegas-Stil. Im LöwenPlay-Casino gibt es neben den Geld-Gewinn-Spiel-Geräten fünf Internetterminals, drei Billardtische und zwei Touchscreengeräte. Ein Großteil aller Löwen Play Ca-

Die Service-Mannschaft des Löwen-Play-Casinos Goslar sowie (von rechts) der Leiter der Spielstättenbewertungskommission Klaus Heinen, und aus dem Hause der Löwen Play GmbH Bezirksleiter Frank Laroche, Regionalleiter Nord Jörg Brummund, Geschäftsführer Tilman Brauch und Marketingleiterin Fiona Hiemer. sinos bundesweit wurde durch die Prüfung der Spielstättenbewertungskommission als „vorbildliche Spielstätte“ ausgezeichnet. Der „Golden Jack“ ist

KULTURHIGHLIGHTS IN DER WEIHNACHTSZEIT (htv). Einen bunten Querschnitt des vielfältigen kulturellen Jahresprogramms präsentiert der kommende Harzer KulturWinter, der in der kalten Jahreszeit in Schlössern, Museen, Theatern, Handwerksbetrieben, Bergwerken und Klöstern der Region mit besonderen Führungen und außergewöhnlichen Veranstaltungen durchgeführt wird. Einen schottischen Abend mit Whisky und Dudelsackmusik im Schloß Wernigerode®, mit Schulmeisterin Else durch die Lutherstadt Eisleben und dem Nachtwächter durch die dunklen Gassen Bad Gandersheims, Winterwanderungen mit Glühwein, Märchenlesungen am Kachelofen, Brennereibesichtigungen, eine Übernachtung im Museum, spannende Untertagewelten, Handwerk HEXE | November 2010

live oder Klosteratmosphäre im Kerzenschein erleben – die Vielfalt des winterlichen Kulturangebots ist groß. Kurze Führungen, abendliche Programme und spezielle Angebote für Kinder sorgen für Abwechslung im Winter. Vom 29. Januar bis 13. Februar 2011 beteiligen sich Museen und Einrichtungen in 25 Orten des Harzes mit kreativen Programmideen. 62 verschiedene Veranstaltungen an rund 150 Terminen bieten Abwechslung zum Winterspaß auf Pisten, Loipen und Rodelhängen. Eine Broschüre mit detaillierten Informationen zu allen Terminen ist ab dem 5. November kostenlos beim Harzer Tourismusverband unter 05321-34040 erhältlich oder kann unter www.kultur-harz.de heruntergeladen werden.

die achte Auszeichnung, die das Unternehmen für eine seiner Spielstätten bekommt. „Wie stets – wird diese Statue nicht in einem Zentralbüro verstau-

ben, sondern im Casino in Goslar ausgestellt bleiben. Unseren Mitarbeitern zum Dank und unseren Gästen als Qualitätszeichen“, ist man sich bei Löwen Play einig.

 

   

31. Okt. 06. Nov. 12. Nov. 13. Nov. 20. Nov. 25. Nov. 26. Nov. 12. Dez. 25. Dez. 30. Dez. 16. Jan. 30. Jan. 12. Feb. 19. Feb.

Captain Cook & seine singenden Saxophone „Pasiòn de Buena Vista“ „Die Flippers“ – Ausverkauft Brockenbowl – Hallen-Football-Turnier Nachtflohmarkt – Antik und Sammlermarkt Cindy aus Marzahn – Neuer Termin! Elsterglanz – Tour 2010 „Weihnachtszeit – schöne Zeit“ mit Patrick Lindner Ilsenburger Weihnachtsparty Silvestergala mit dem Ballorchester Julia Graeber Die Amigos „Cinderella“ - Familienmusical “Die große Galanacht der Operette” Puhdys - Akustik-Tour

Info-Hotline und Ticketversand: 039452/19433 Gutscheinservice - www.harzlandhalle.de

19


20

GESCHENK-TIPPS

„Joa, is‘ denn heut‘ s

HOLZKUNST MIT HERZ

DER HINGUCKER ZUM FEST (djd). Jedes Jahr das gleiche Problem: Was schenke ich lieben Angehörigen? Schön anzusehen soll es sein, aber gleichzeitig nützlich – Parfüm hat Omi schließlich schon genügend. Wie wäre es daher mit etwas, das sie bereits an Heiligabend benutzen kann, beispielsweise um ihre Weihnachtsgrüße zu entziffern oder dem Enkel das neue Bilderbuch vorzulesen? Denn nachlassende Sehkraft ist für viele Menschen ein Problem, und das nicht nur im Alter. Oft-

mals reicht die Brille nicht mehr aus, um Konturen und Kontraste klar zu erkennen. Leselupen, zum Beispiel von Schweizer, gibt es in vielen Ausführungen – optische und elektronische, mit und ohne Beleuchtung, mit Griff oder zum Aufstellen. Alle sind einfach zu handhaben und ein wirklicher Gewinn für die Lebensqualität. Erhältlich sind sie im AugenoptikFachgeschäft, die optischen Modelle gibt es schon ab 40 Euro. Weitere Informationen im Internet unter www.schweizer-optik.de.

Es sind kleine und ganz stille Figuren – die erzgebirgischen Räuchermännchen. Foto: djd/KWO Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau (djd). Seit vielen Jahren ist es fester Bestandteil jedes Weihnachtsmarktes: gedrechseltes oder geschnitztes Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge. Ob im Westen oder im Osten Deutschlands, an der Nordsee oder in den Alpen: Nussknacker und Räuchermännchen, Pyramiden und Engel bevölkern viele Stände. Der Hauptgrund für die Beliebtheit ist die jahrhundertealte, liebevolle Art der Herstellung per Hand. Bei vielen Menschen weckt diese Kunst behagliche Kindheitserin-

nerungen, als man im Schein der Pyramidenkerzen die sich drehenden Figuren beobachtete, den Klängen einer Spieluhr lauschte und den weihnachtlichen Duft des Räuchermännchens roch. Einer der führenden Hersteller von Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge sind die Kunstgewerbe-Werkstätten Olbernhau GmbH. Erhältlich sind die hochwertigen Artikel im Fachhandel. Infos und Händleradressen unter www.kwo-olbernhau.de.

Eine elektronische Leselupe mit Akkubetrieb kann schon am Weihnachtsabend ihren ersten Einsatz haben. Foto: djd/A. Schweizer

EIN „HEISSER“ TIPP: EINE KAFFEEPAUSE VERSCHENKEN (djd). Für den Papa gab es im letzten Jahr schon Socken und eine Krawatte, die Mutter durfte sich wieder über eine Waschlotion unter dem Weihnachtsbaum freuen. Und zum Basteln ist natürlich auch

Die Kleinen haben schon Spaß beim Einpacken, die Eltern freuen sich später dann beim Auspacken auf gemeinsame Kaffeemomente. Foto: djd/Villeroy & Boch

diesmal kaum Zeit. Kinder sind im Allgemeinen zwar sehr kreativ. Beim Thema Weihnachtsgeschenk sind sie dagegen für jeden Fingerzeig dankbar, wie sie Vater und Mutter eine ganz besondere Freude machen können. In diesem Jahr gäbe es sogar einen ganz „heißen“ Tipp: Wie wär‘s denn, den lieben Eltern einfach mal eine Kaffeepause zu schenken? Diese Kaffeepause ließe sich am Weihnachtstag sogar noch liebevoll „verpacken“: Denn genau genommen sind es die Accessoires, die eine solche Auszeit erst zu einem Wohlfühlaugenblick machen. Von Villeroy & Boch gibt es deshalb jetzt als perfektes Weihnachtsgeschenk die neue Serie „Caffè Club“. Sie besteht aus fünf unterschiedlich großen Tassen und drei Untertassen für den täglichen Kaffeegenuss. Mit ihrem klaren Design, den eleganten Farben und der raffinierten Dekoration ist die Serie nicht nur wie gemacht für den unkomplizierten Gebrauch, sondern präsentiert

Mit stilvollem Kaffeegeschirr können Kinder ihren Eltern ganzjährig Freude bereiten. Foto: djd/Villeroy & Boch sich auch stilvoll und chic: Funktion und Emotion befinden sich im Einklang. In den kleinen Verwöhnmomenten des Alltags lassen sich damit Kaffee-Spezialitäten stilecht verkosten. Neben den bekannten Tassen für Espresso, Cappuccino, Café au Lait und einem normalen Henkelbecher umfasst die Serie auch einen kleinen Henkelbecher

in einer neuen Größe, der perfekt auf die aktuellen Kaffeeautomaten abgestimmt ist. Ob in klassisch weiß, uni karamell- oder brombeerfarben, mit Gittermuster oder kleinen Blümchen dekoriert - mit Caffè Club schenkt man einen Verwöhnmoment für jeden Tag. Bezugsquellen und Preise im Internet unter www.villeroy-boch.com. HEXE | November 2010


chon Weihnachten?“

GESCHENK-TIPPS

FULL-HD-VIDEOKAMERA FÜR BEWEGENDE MOMENTE (djd). Ob Urlaub, Familienfeier oder Outdoor-Abenteuer: Lohnende Anlässe gibt es genug, die man in bewegten Bildern festhalten sollte. Full-HD-Qualität ist heute bereits in kompakten Videokameras verfügbar - ein Geschenk, über das sich jeder Hobby-Filmer freut. Stylisch kommt die neue Kodak PlayTouch daher: Der User kann auf dem Display einfach per Fingerstreich durch seine Videos blättern. Features wie die elektrische Bildstabilisierung, LCD-Entspiegelung und der Mikrofonanschluss sind in ein außergewöhnliches Design integriert. Die Kamera gibt es in den Farben Smoke Gaze (Schwarz), Chrom, Wine Country (Magenta), Cabana (Orange) und Spa Blue für 269 Euro (UVP). Buchstäblich hart im Namen ist die Kodak PlaySport: eine robuste und bis zu drei Meter Tiefe wasserdichte Pocketkamera mit FullHD-Qualität (1.080p). Sie ist in Schwarz, Blau, Orange und Lila für 149 Euro (UVP) erhältlich.

Äußerst robust und bis zu drei Meter wasserdicht: Die Pocketkamera “PlaySport” macht viele Outdoor-Abenteuer mit. Foto: djd/Kodak

MITNICHTEN GRAU IN GRAU HAUTE COUTURE FÜRS IPAD (djd). Diesem eleganten Grau kann keiner widerstehen - das flauschige Duschhandtuch von Dove wickelt mit seinen 70 mal 140 Zentimetern jeden Mann ein. Es wird sein neues Lieblingsstück, egal ob in der Sauna, daheim oder beim Sport. Genau wie die Produkte, die zur Geschenkbox gehören: „Dove Men and Care Pflegedusche Clean Comfort“ enthält Mikrokapseln mit natürlichen Feuchtigkeitsspendern, die beim Aufschäumen auf der Haut aktiviert

werden. Die milde Formel reinigt gründlich und bekämpft effektiv Hauttrockenheit nach dem Duschen. Das Duschgel besticht durch einen frischen, reinen Duft. Außerdem im Set: Das „Dove Men and Care Clean Comfort Deo“, das Duftnoten von Zitronen, Mandarinen, Lavendel und Minze mit Moschus und Bernstein verbindet. Das Geschenkset ist für 9,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Weitere Informationen unter www.dove.de.

Die elegante Dove-Geschenkbox für den Mann enthält ein flauschiFoto: djd/Dove ges Duschhandtuch, eine Pflegedusche und ein Deo. HEXE | November 2010

(djd). Geschätzte sechs Millionen stolze iPad-Besitzer wird es zum Jahresende geben. Und natürlich wünschen sie sich zu Weihnachten intelligentes Zubehör, das das faszinierende Gadget in Schuss hält und ins rechte Licht setzt. Eine ganze Range cleverer Ideen gibt es von Dicota: So erlaubt das PadBook gleichermaßen maßgeschneiderten Schutz und das Arbeiten sowohl im Hoch- als auch im Querformat, während es sich sicher in der Wolle/Acryl-Hülle befindet (UVP 39,90 Euro). Ein speziell für das iPad entwickeltes Sleeve ist PadCover. Die Schutzhülle umschließt es wie eine zweite Haut und schützt es effektiv vor Kratzern und kleineren Beschädigungen (UVP 39,90 Euro). Auch die Schutzhülle PadGuard (UVP 29,90 Euro) ist eigens

fürs iPad konzipiert und bewahrt es wirksam vor Stößen, Kratzern und Schmutz. Der elegante Bodyguard ist in den Farben Schwarz & Violett im Fachhandel erhältlich.

Foto: djd/Dicota

21


22

WEIHNACHSMÄRKTE

ROMANTISCHE VORWEIHNACHTSZEIT IM HARZ

Foto: Matthias Bein | starfoto24.de

(htv). Ein Weihnachtswald mitten in der Stadt, ein historischer Weihnachtsmarkt im Schlossinnenhof, Advent unter Tage und der wohl reizvollste Adventskalender Deutschlands: Über 50 Winter- und Weihnachtsmärkte bietet die Vorweihnachtszeit im Harz. Wenn tausende Lichter die bunten Fachwerkfassaden in den historischen Städten erhellen, der Duft von Glühwein, Fichtennadeln und Mandeln durch die Gassen zieht und weihnachtliche Klänge ertönen, dann beginnt wohl die stimmungsvollste Jahreszeit der Region. Die großen und kleinen Weihnachtsmärkte in der Region sind liebevoll dekoriert. Vor allem die Kulisse der historischen Fachwerkhäuser in den Städten am Harzrand macht die besondere Atmosphäre der hiesigen Märkte aus. Goslar bietet zum Beispiel den schönsten Weihnachtsmarkt Norddeutschlands. Rund 80 Marktstände mit Handwerk, Schmuck und Spezialitäten reihen sich um den Marktbrunnen. Der einmalige Weihnachtswald mitten in der Stadt erstrahlt unter dem Glanz tausender Lichter und bietet ein romantisches

Plätzchen – wenn auch selten zu zweit. Die Adventsstadt Quedlinburg hingegen ist vor allem für ihren „Advent in den Höfen“ am 2. und 3. Adventswochenende bekannt, wenn private Innenhöfe für Besucher geöffnet werden. Zudem hat die UNESCO-Welterbestadt den wohl reizvollsten Adventskalender zu bieten. Täglich vom 1. Dezember bis zum Heiligen Abend öffnet sich eine Tür eines Fachwerkhauses am Schlossberg. Täglich um 16.30 Uhr ist Treffpunkt am Klopstockhaus, bevor es auf die Suche nach dem jeweiligen Haus und dem damit verbundenen weihnachtlichen Geheimnis geht. Auf dem Nordhäuser Weihnachtsmarkt können Besucher vom 26. November bis 21. Dezember den größten handgeschmiedeten Schwibbogen Deutschlands bewundern. Details zu diesen und vielen weiteren Weihnachts- und Wintermärkten sowie weihnachtliche Veranstaltungstipps sind im Internet unter http://weihnachten. harzinfo.de abrufbar. Das passende Angebot für eine kurzfristige Reise in den Harz ist auf www. buch-den-harz.de buchbar.

DIE STERNE – IHR HOROSKOP IM NOVEMBER 2010 Widder [21.03. – 20.04.] Die Gefahr, dass Diskussionen entgleisen und nur noch Vorwürfe unter den Kollegen zur Debatte stehen, ist im gesamten November leider ziemlich groß. Halten Sie sich bitte zurück und gehen Sie Konflikten mit Ihrem Team besser aus dem Weg. Und lassen Sie eventuell entstandenen Frust bloß nicht am Ihrem Partner aus.

Krebs [22.06. – 22.07.] Sie könnten in der dritten Novemberwoche vermuten, dass Ihr Partner Sie schon seit einer Weile hintergeht. Prüfen Sie diese Vermutung erst nach und ziehen Sie dann gegebenenfalls die Konsequenzen. Sollten Sie aber feststellen, dass Sie falsch lagen, sollten Sie sich etwas einfallen lassen, womit Sie Ihre ehrliche Reue beweisen.

Waage [24.09. – 23.10.] Sehen Sie zu, dass Ihre Arbeitswochen in diesem Monat nicht zu lange werden und machen Sie samstags frei. Erwidern Sie lieber spontan die herzlichen Gesten und Komplimente. Forcieren Sie in der gemeinsamen Freizeit die Zweisamkeit und unterdrücken Sie Ihre aufkommenden romantischen Gefühle nicht.

Steinbock [22.12. – 20.01.] Sie sollten Ihre Partnerschaft in den nächsten Wochen auf keinen Fall vernachlässigen, bloß weil man Ihnen ein tolles Angebot unterbreitet hat. Privates und Herzensangelegenheiten sollten Sie ganz groß schreiben. Nehmen Sie sich also auch genügend Zeit, die Zweisamkeit mit dem Partner ausführlich zu genießen.

Stier [21.04. – 20.05.] Wenn Ihnen Mitte des Monats jemand eine Gardinenpredigt hält, hat er sicherlich nicht ganz Unrecht. Wenn Sie mal ganz ehrlich mit sich selbst sind, wissen Sie auch, dass es mit Ihrer Toleranz in diesen Wochen nicht sehr weit her ist. Sehen Sie zu, dass Sie die entstandenen Unstimmigkeiten schnellstens aus dem Weg räumen.

Löwe [23.07. – 23.08.] Wenn Sie in diesem Herbstmonat bei Gesprächen mit Ihren Mitmenschen nicht ganz ehrlich sind, wird man Ihnen ganz schnell auf die Schliche kommen. Setzen Sie sich dieser voraussehbaren Peinlichkeit aber nicht aus. Bemühen Sie sich lieber um die Wahrheit, denn nur die führt Sie zu Ihren hoch gesteckten Zielen.

Skorpion [24.10. – 22.11.] Nach außen hin wirken Sie in der ersten Monatshälfte strahlend wie immer. Nach innen lassen Sie niemanden blicken und versuchen so, Ihre persönlichen Probleme zu überspielen. Besser für Ihr Gleichgewicht wäre es, wenn Sie sich ziemlich bald einmal gründlich bei einem vertrauenswürdigen Menschen aussprechen.

Wassermann [21.01. – 20.02.] Es ist ratsam, die Dinge nicht übers Knie zu brechen. Denken Sie gründlich über Ihre Situation im privaten Bereich nach und treffen Sie erst danach eine konkrete Entscheidung. Alle Handlungen, die Sie, besonders in der zweiten Novemberwoche, ohne nachzudenken ausführen, könnten Ihrer Zukunft schaden.

Zwillinge [21.05. – 21.06.] Sie könnten noch vor Ende November ein großes Stück vorwärts kommen, indem Sie sich und Ihre Ansichten klar und präzise darstellen. Bemühen Sie sich, dass man Sie auf keinen Fall missversteht. Legen Sie nur Pläne vor, die auf einem realisierbaren Fundament basieren. Nur so können Sie schon bald mit ersten Erfolgen rechnen.

Jungfrau [24.08. – 23.09.] Wenn es um die Lösung von Problemen in der Liebesbeziehung geht, ist in diesen Wochen eine Menge Geduld und Ausdauer erforderlich. Alles erfolgt in kleinen Schritten, dafür ist die erzielte Stabilisierung dauerhaft. Gleiches können Sie auch auf dem beruflichen Sektor anwenden, wenn Sie dort mal in einer Sackgasse landen.

Schütze [23.11. – 21.12.] Ihre Bereitschaft zu handeln und nach neuen Wegen zu suchen, kann Vorteile haben. Der November ist besonders gut dafür geeignet, alles zu tun, was der Projektplanung dienlich ist. Daheim haben Sie nichts Besonderes zu erwarten. Die allgemeine Stimmung ist harmonisch, in der Monatsmitte knistert es vor Erotik.

Fische [21.02. – 20.03.] In den nächsten Wochen müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Besitzansprüche durch ganz bestimmte Umstände aktiviert werden. Achten Sie aber bitte darauf, dass Ihre Forderungen nicht allzu unverschämt ausfallen. Zeigen Sie sich lieber bescheiden und Sie werden letztendlich noch mehr ernten, als Sie im Vorfeld ausgesät haben.


Der

von Corinna Rasche Seit vielen Jahre beschäftige ich mich nun schon mit Pflanzen. Aus vielen Pflanzen wie Brenneseln, verschiedenen Kräutern oder Pfefferminze bereite ich Tee und trinke diesen auch tagtäglich. Ich möchte den Menschen mit meinem Wissen gern helfen und werde in der nächsten Zeit Einiges über Tee schreiben. Mein Hauptthema ist „grüner Tee“. Der Grüne Tee ist ein Gesundheitstee der nicht nur eines der ältesten und traditionsreichsten Getränke der Menschheit ist. Er ist auch zweifellos eines der gesündesten Nahrungsmittel die es gibt. Herstellung Bekannt wurden die Teepflanzen in China. Aber gefunden wurde die wild wachsende Pflanze um 1820 in Assam (Indien). Zur dieser Zeit war sie noch nicht identifiziert und hatte somit auch noch keinen Namen. 1834 wurde die Teepflanze kultiviert und mit anderen Arten gekreuzt. Aus Samen und Setzlingen lassen sich heute in der Regel die Teesträucher heranziehen. Sie wurden auch in anderen Regionen kultiviert um höhere Ertragsernten zu erreichen.

Gesundheitstee

Langzeitstudie Durch eine japanische Langzeitstudie von 2007 fand man heraus, dass durch eine tägliche Einnahme von 5 Tassen grünen Tees die Lebenserwartung steigt. Gut geeignet ist der grüne Tee für Menschen, die an Herz-Kreislauf-Problemen leiden. Weiterer positiver Effekt: Durch die tägliche Einnahme wird das Infarktrisiko um einiges verringert. In früheren wissenschaftlichen Studien wurde festgestellt, dass grüner Tee auch vor Arterienverkalkung, Bluthochdruck und Herzinfarkt schützen kann. Durch Rauchen, starke UV-Strahlung, aber auch durch Stoffwechselvorgänge werden im Körper Sauerstoffradikale freigesetzt, die Zellen schädigen und an der Entstehung von HerzKreislauf-Erkrankungen beteiligt sind. Die Antioxidantien in grünem Tee helfen dem Körper dabei, diese Stoffe unschädlich zu machen. Die Forscher fanden auch heraus, dass so genannte Polyphenole im grünen Tee die Haut vor Sonnenbrand schützen kann. Sie wirken als Radikalfänger. Die Zellen werden vom UV-Licht so geschädigt, dass die Haut schlaff und faltig wird. Das Trinken von grünem Tee macht die Haut widerstandsfähiger. Grüner Tee hilft auch bei äußere

Anwendung. Bei geröteter Haut, können Lotionen mit Extrakten aus grünen Tee die Rötung lindern. Wirkung bei Krebs Dem grünen Tee wird auch eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs zugeschrieben. Grund hierfür sind sowohl die Antioxidantien, die freie Radikale abfangen, schädliche Abbauprodukte an sich binden und sie so außer Gefecht setzen, als auch die enthaltenen Gerbstoffe. Über 15 Jahre lang beobachtet eine große schwedische Studie 61.000 Teilnehmern und stellte fest, dass der Konsum grüner Tees zudem das Risiko vermindert, an Eierstockkrebs zu erkranken. Besonders das Epigallokatechingallat (EGCG) kann offenbar den körpereigenen Krebsschutz aktivieren: Es bringt ein Körperenzym zum Einsatz, das die krebserregenden Stoffe in den Zellen unschädlich macht. Zahlreiche Studien deuten darauf hin, dass grüner Tee auch vor Brust-, Magenund Darmkrebs schützen kann. In meinem HEXEN-Shop, finden Sie die Teesorte „Oma Paulas Fruchttopf“: Es handelt sich hierbei um einen grünen Weihnachtstee mit den Zutaten grüner Tee, Korinthen, Orangenschalen,

Mandelstücke, Sauerkirschknusper (Maltodextrin, Fruchtsauerkirsche); Schwarzkarottensaftkonzentrat, Geliermittel, Natrium-Aroma Fruchtpunsch-Mandel-Geschmack. Zubereitung: 12 Gramm Tee auf 1 Liter Wasser und 1,5 bis 2 Minuten ziehen lassen.

• Früchtetee • Grüner Tee • Kräutertee • Aromatee • Teezubehör • Bücher • Schmuck • Ritualzubehör

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 10-11 + 17-19 Uhr Sonntag: 17-19 Uhr Anfahrt: Corinna Rasche Osterallee 67 06507 Gernrode/Harz Tel. 0163-4714185 Onlineversand: www.hexenshop-cr.de


Karten an allen Vorverkaufsstellen der Region und unter:

www.paulis.de / Ticket Hotline: 0531 34 63 72

20 Jahre 1989 - 2009

Kultur pur!


HEXE - Das Harzmagazin