Issuu on Google+

Wintermagazin 2

www.

FERIENRE Wintermagazin 2011/12 Weltberühmte Pisten und www.alpin-aktuell.com

Höchste Qualität für Gro FERIENREGIONEN

Weltberühmte Pisten und Skigenuss

SPA R HOTELS WellnessHöchste Qualität für Groß und Klein & Be

SPA RESORTS GEWIN Wellness- & Beauty-Oasen

4 Sterne Tra

GEWINNSPIEL 4 Sterne Traum-Urlaub

DOLOMITI SUPERSKI

Unvergessliche Reise auf Skiern DOLOMITI SUPERSKI

Unvergessliche Reise auf Skiern

Marc Girardelli aktiv bei alpin aktuell1 www.alpin-aktuell.com


www.alpin-aktuell.com

2


Inhalt SCHWEIZ Schweiz Davos Crans Montana Leukerbad Disentis Sedrun

Inhalt

ÖSTERREICH 6 - 12 6 8 10 12

LIECHTENSTEIN Liechtenstein

13

IMPRESSUM alpin aktuell ist eine Publikation der Alpin Aktuell Verlagsanstalt, FL - 9494 Schaan Vertrieb: INTERSPORT-Fachgeschäfte Redaktion: Herbert Mayer, Marc Girardelli, Josef Schönhuber Konzept, Organisation, Grafik: mayerwerbung, A-6890 Lustenau Tel. +43 (0) 5577/85363, Fax: 85363 office@mayer-werbung.at Anzeigenverwaltung/Redaktion: Eckhard Hämmerle: Tel. +43 (0) 5577/88188 Mobil +43 (0) 650 88188 00 Fax +43 (0) 5577/88188-5 office@alpin-aktuell.com, www.alpin-aktuell.com Anzeigenrepräsentanz: Josef Schönhuber TourIn Touristikdaten GmbH Tel. +43 (0) 662 45 44 66 Mobil +43 (0) 664 24 22 452 Fax + 43 (0) 662 45 44 66 js@tourin.at, www.tourin.at Manfred Kolbitsch Media-Agentur Tel. +43 (0) 5572 31 1 43 Mobil +43 (0) 650 32 630 80 office@media-agentur.at Titelbild: Fotograf: Alex Kaiser Ort: Lech Zürs, Arlberg, Österreich Copyright: Lech-Zürs Tourismus Bildnachweis: Wenn nicht anders vermerkt, wurden uns die Fotos von den betreffenden Tourismusverbänden, Unternehmen etc. zur Verfügung gestellt. Druck: Zollikofer AG, CH-9001 St. Gallen

DEUTSCHLAND

Vorarlberg Damüls Silvretta Montafon Lech Zürs Arlberg

14 -29 14 18 24 28

Tirol 32 - 49 Naturparkregion Reutte 32 Tannheimer Tal 33 Imst 34 Pitztal 34 TirolerZugspitz Arena 35 Stubaital 38 Innsbruck u. seine Feriendörfer 40 Wildschönau 42 Kitzbüheler Alpen St. Johann i. T. 44 Osttirol Salzburg Radstadt Flachau Wagrain Hochkönig Obertauern St. Johann Alpendorf Zell am See - Kaprun Saalbach Hinterglemm

50 53 - 65 53 54 56 57 58 60 62 63

Salzburg-Oberösterreich Skiregion Dachstein West

66 66

Kärnten Turracher Höhe

69 69

Deutschland Chiemsee Berchtesgadener Land

71- 73 71 72

ITALIEN Südtirol 74 - 93 Reschenpass 74 Ferienregion Obervinschgau 76 Dolomiti Superski 78 Gitschberg Jochtal 84 Rosengarten Latemar 86 Skiarea Carezza - Karersee 88 S. Caterina Valfurva

91 - 93

Gewinnspiele Eva Hotels, Berchtesgadener Land siehe Kataloganforderungskarte und Seite 96, Inserat McKinley

Fotograf: Alex Kaiser Ort: Lech Zürs, Arlberg, Österreich

Informieren und buchen:

www.alpin-aktuell.com

www.alpin-aktuell.com

3


4


Wellness im Winter Foto: swiss-image.ch/Tina Steinauer

www.alpin-aktuell.com

5


Davos Klosters Sechs Zauberberge für Carver und Genießer An Weihnachten 1934 wurde am Jakobshorn der erste Schlepplift der Welt in Betrieb genommen. Heute fahren Wintersportler in Davos Klosters auf sechs Zauberberge, die mit gemütlichen Bergrestaurants, sonnigen Schneebars und 320 km abwechslungsreichen Pisten locken. Ob Carver oder Freerider, Genießer oder Flitzer, alle finden in Davos Klosters den passenden Berg mit Gleichgesinnten. Legendär ist die Parsenn, familiär die Madrisa und gemütlich die Schatzalp. Die Parsenn gilt als Wiege des Skisports in der Schweiz mit endlosen Abfahrten auf breiten Pisten und Berghütten mit Stil und Tradition. Die 12 km lange Parsennabfahrt ist schlicht ein Mythos.

Funmountain, Familienberge und eine Oase im Schnee Das Jakobshorn ist der Erlebnisberg für ein ausgelassenes Publikum. Freestyler toben sich im Jatzpark aus, der mit 18 Schanzen, Rollen und Rails zu den größten der Alpen gehört. Unter Palmen auf der Sonnenterrasse entspannen und den heissen Sounds von internationalen DJ’s lauschen. Auch dafür steht das Jakobshorn. Auf dem Hausberg über Klosters thront das Madrisaland. Im Kinderhort sind die Kleinen professionell betreut, wenn Mama und Papa zusammen einen Tag im Pulverschnee verbringen. Genauso wohl fühlen sich Klein und Groß im Skigebiet Pischa. Der sonnigste Berg der Region ist ein Paradies für Freerider. Die Hänge sind vor Lawinen gesichert und es werden nur ausgewählte Pisten präpariert. Die Schatzalp/Strela pflegt

Events 08. - 17. Dezember 2011 Singer & Songwriter in Davos Songbird Festival 09. – 11. Dezember 2011 Davos Nordic Der einzige FIS Langlauf Weltcup der Schweiz 26. - 31. Dezember 2011 EHC Wolfsburg erstmals am Spengler-Cup, 85. Int. Eishockeyturnier in Davos 01. - 07. Januar 2012 Der Nabel der internationalen Snowboardszene, 5. O’Neill Evolution in Davos

6

einen traditionellen Wintersport mit Stil. Skifahrer erhalten zu urchiger Volksmusik den Schleppbügel noch von Hand gereicht. Gemütlich geht’s bergan, die Hänge fallen sanft ab. Die Schatzalp ist das erste entschleunigte Skigebiet Europas. Eldorado für Langläufer und Winterwanderer Leise durch die Winterlandschaft gleiten und dabei die Aussicht auf die verschneite Berge genießen. Voraussetzung dafür ist ein flaches Gelände mit nur sanften Steigungen. Genau diese Topographie ist


in Davos und Klosters für Breiten- und Leistungslangläufer gegeben. Gut 112 km Loipen für klassischen Stil und 86 km für Skating werden täglich präpariert. In Davos Klosters ist die Benützung der Loipen kostenlos, auch für Nacht- und Hundeloipe. Winterwanderer erwarten gar 156 km gespurte Wege durch die romantischen Seitentäler. Die Auswahl an Schneeschuhwanderungen ist noch vielfältiger. Skipass in der Vorsaison geschenkt Hotelgäste erhalten in Davos Klosters für jede Übernachtung den Skipass für

Jakobshorn und Parsenn geschenkt dazu. Die Aktion dauert vom 18. November bis 23. Dezember 2011. Mit Skipass oder Gästekarte ist der öffentliche Verkehr zu allen Bergbahnen inklusive.

Destination Davos Klosters Talstrasse 41, CH-7270 Davos Alte Bahnhofstrasse 6, CH-7250 Klosters Tel. +41 (0) 81 415 21 21, Fax +41 (0) 81 415 2100 info@davos.ch

www.davos.ch, www.klosters.ch

www.alpin-aktuell.com

7


Les Violettes

Crans-Montana JEDEM FAMILIENMITGLIED SEIN REICH « Familien »: Sie sind die Wunschkunden für das Skigebiet von Crans-Montana. Die Bergbahnen von Crans-MontanaAminona sind dabei, ihre Schneehänge und –wiesen so anzupassen, dass alle Familienmitglieder etwas davon haben: Kleine Anfänger, Jugendliche, Eltern und andere Erwachsene, die auf einen Gleitsport ausüben oder sich auf den Pisten erholen möchten. Mit Treffpunktmöglichkeiten zu jeder Tageszeit. “ADRENALIN” DER SNOWPARK AUF DEM CRY D’ER Die wichtigste Änderung gilt für die Snowboarder und Freestyle-Skifahrer: Der Snowpark wurde von Aminona nach Cry d’Er verlegt und mit einer Halfpipe ergänzt. Der Ort ist ideal, um zu sehen und gesehen zu werden, um sich in Gruppen zu treffen und sich bei sicherer Schneelage zu amüsieren, denn hier gibt

8

es künstliche Beschneiung. Ideal auch, um Sponsoren anzuziehen, die zu notwendigen Partnern für die Bergbahnen werden. “100% GLEITSPORT“ KLASSISCHES SKIFAHREN & GASTRONOMIE MITTEN IM SKIGEBIET Das weite Ski- und Erholungsgebiet für

Survival Cry d‘Er

„klassische“Skifahrer reicht von Bellalui (siehe nachstehend) bis Chetzeron über die Weltcup-Piste La Nationale bis zum Plaine-Morte-Gletscher und hinunter nach Les Violettes. Auf dieser Achse befinden sich mehrere Höhenrestaurants für alle, die gutes Essen lieben und sich den Luxus leisten können, Zeit beim Essen zu verbringen.


SONDERANGEBOT Ihre Winterferien mit 33% Ermäßigung

“ENTDECKUNG“ KIDS-WELT IN LES VERDETS Der Schneekindergarten an der Mittelstation der Gondelbahn Le Signal ist nicht mehr nur den Kunden der Schischulen vorbehalten, sondern zugänglich für alle Anfänger. Hier findet man spielerische Kleinräume mit bestimmten Themen, die von der Piste Les Verdets abgetrennt sind, um die Sicherheit mit den Skifahrern zu garantieren. ”ENTSPANNING“ NATUR UND TRADITION Aminona, im Osten des Skigebiets, steht für Natur und Tradition. Ganz in der Nähe liegen das Ecomuseum von Colombire und einige typische Restaurants wie die Cabane des Taules, La Tièche und La Cure. Die Lehrausstellung zum Thema Lawinen – man kann sie mit angeschnallten Skiern besichtigen – übersiedelt in diesen Sektor und eine andere Ausstellung zum Thema Fauna und Flora ist in Vorbereitung. Aminona ist der Bereich für Picknicks, Amüsierbereich mit Geschwindigkeitsmessung, die 6 km lange Rodelbahn und Skischullift.

WINTER EVENTS Kein Tag an dem nicht etwas los ist. Im Laufe des Kalenderjahres, im Laufe des Urlaubs – immer ist etwas los in Crans-Montana. Einmal ist es eine Aufführung von Straßenkünstlern, täglich das Spielprogramm im Fun Park Bibi, einmal eine vom Fernsehen in die ganze Welt übertragene Großveranstaltung... Während Ihres Urlaubs werden Sie sicher Gelegenheit haben, an ein oder zwei Veranstaltungen teilzunehmen und dabei bekannte Athleten oder Künstler zu treffen.

· min. 4 Nächte/3 Tage Skipass für Skifahrer · min. 4 Nächte/1 Fussgänger Pauschale für nicht Skifahrer · Zusätzliche Leistungen zum selben Vorzugssatz

EVENTS FIS Welt Cup Skirennen Herren, 25.-26. Feb.2012 Internationales Skirennen www.skiwc-cransmontana.ch Snowgames, 10.-11. März 2012 Fun-Wettbewerb für Ski & Snowboard www.cransmontanasnowgames.ch Mont Lachaux Trophäe, 10.-11. März 2012 Das älteste öffentliche Alpinski- und Skitourenrennen der Schweiz www.sms04.ch City Ski Championships, 15. - 18 März 2012 Skimeisterschaften der Londoner Finanzgemeinschaft Caprices Festival, 11.-14. April 2012 Pop-Rock-Electro Musik Festival www.caprices.ch

Information und Buchung: Crans-Montana Tourisme Case postale 372, CH-3963 Crans-Montana 1 Tel.: +41 (0) 27 485 04 04 Fax: +41 (0) 27 485 04 60 information@crans-montana.ch www.crans-montana.ch

www.alpin-aktuell.com

9


Schnee- und Badeerlebnis in Leukerbad

I

nmitten eines faszinierenden Walliser Bergpanoramas liegt auf rund 1‘400 Meter über Meer der größte Thermalbade- und Wellnessferienort der Alpen: Leukerbad. Ob Sportfreak, Wellness-Liebhaber, Ruhesuchender oder Familienmensch: Leukerbad bietet Ihnen an 365 Tagen im Jahr eine breite Palette an Erholungsmöglichkeiten und Aktiv-Programmen inmitten der einmaligen Bergwelt. Schneeerlebnis Auf Torrent erwartet Sie ein 50 km großes alpines Skigebiet bis 2900 Meter über Meer. Hier finden Sie von blauen Anfängerpisten bis hin zu schwarzen, anspruchsvollen Hängen alles. Für die Snowboarder garantiert der Funpark mit verschiedenen Rails und Boxen Adrenalinkicks. Auch Panorama-Liebhaber und Sonnenanbeter genießen auf Torrent die herrliche Aussicht auf die Viertausender der Walliser Alpen. Auf dem Gemmipass auf 2350 Metern über Meer erleben Sie eine Natur besonderer Schönheit. Das Wintersportangebot reicht von 17 km Langlaufloipen, bestens präparierten Winterwanderwegen über Schlittelpisten bis hin zu ausgesteckten Schneeschuhpfaden. Die Gemmi eignet sich ebenfalls ideal für Hochgebirgs-Skitouren. Der

Kleinkinderskilift und das Förderband im Skigebiet Erli im Dorf sind speziell für Kinder von 2.5–6 Jahren, welche so auf Anhieb die ersten Kurven durch den Kinderslalom wagen können. Nach dem Tellerlift führen 2 Pisten an den Start zurück. Viel Spaß garantiert zudem eine spezielle Piste mit Bobbahn und Wellenmuldenbahn. Sonnenskiwochen 2012 Alles inklusive: Sonne, Panorama und gratis Skifahren in der Schweiz. Vom 08. – 27. Januar und 11. März – 09. April 2012 schenken Ihnen unsere Partnerhotels und die Torrent-Bahnen den Pistenpass Torrent. Bei jeder Buchung von mindestens 4 Übernachtungen in einem der Partnerhotels erhalten Sie für Ihre gesamte Aufenthaltsdauer den Pistenpass Torrent gratis inklusive. Neubau Aussichtsplattform Gemmi Die Sonnenterrasse des Restaurants Wildstrubel auf der Gemmi mit Panoramablick auf die Walliser 4000er ist an der steil abfallenden Felskante um eine schwindelerregende Aussichtsplattform erweitert worden. Knapp zehn Meter ragt die trapezförmige Stahlkonstruktion über die Steilwand hinaus. Der Gitterboden und die schrägen Glaswände bieten

einen Blick auf die 300 Meter Luftraum, den die Aussichtsplattform von der Erde trennt – der neue Hot Spot der Region. 365 Tage Thermalbaden Die Geschichte der Thermalquellen in Leukerbad reicht bis in die römischhelvetische Zeit zurück. Bereits vor Jahrhunderten waren sich die Leute der heilsamen Wirkung des Thermalwassers bewusst und nahmen den damals beschwerlichen Weg auf sich, um sich in den Thermalbädern von Leukerbad zu erholen. Und noch heute sprudeln täglich 3,9 Millionen Liter Thermalwasser mit bis zu 51 Grad aus den Quellen und speisen 30 Thermalpools. In der modernen Lindner Alpentherme stehen nebst Innen- und Außen-Thermalbad auch ein Römisch-Irisches Bad und ein Walliser Saunadorf zur Verfügung. Noch mehr Abwechslung garantiert das Burgerbad, die größte Thermalbade-Anlage der Alpen. Mit Kinderbecken, Kinderspielecke und Rutschbahnen ist auch für Spiel und Spaß der Kinder gesorgt. 365 Tage Bewegung & Sport Mitten in der Leukerbadner Bergwelt schlagen auch die Sportlerherzen höher. Ganzjährig stehen diverse Outdoor- und Indoor-Sportangebote zur Verfügung. Im Sommer beispielsweise Wandern auf der Gemmi, Klettern auf dem steilsten Klettersteig der Schweiz, Mountainbiking auf Torrent, Golfen in Leuk, Eislaufen in der Sportarena. Im Winter sind die Favoriten: Skifahren auf der Torrent mit einer Panoramasicht auf 20 Viertausender der Walliser Alpen, Schlitteln und Langlaufen auf der geschichtsträchtigen Gemmi sowie Winterwandern. Im größtem Thermalbade- und Wellnessferienort der Alpen, gibt es für Groß oder Klein viel zu entdecken.

Info

Leukerbad Tourismus CH-3954 Leukerbad Tel.: +41 (0)27 472 71 71 Fax: +41 (0)27 472 71 51 www.leukerbad.ch

10


LEUKERBAD.CH

Sonnenskiwos-cSkhifeahnren inklusive:

ti k, Sonne unmd17G. ra vom Panoramablic . Dezember 2011, sowie 23 – kerbad 11. Dezember und vo

Vom 08. – schenkt Ihnen Leu . März – 09. April 2012 11 m vo ed un r ua Jan . 27 08. – im grössten Thermalbad ens vier Übernachtungen est nd t. mi n ren vo Tor g t un bie ch ge Bu bei einer das Wintersport r Alpen den Skipass für und Wellnessferienort de w.l ww eukerbad.ch. Buchbar ab sofort unter

energize y our life Leukerbad Tourismus, Rathaus, CH-3954 Leukerbad Telefon +41 (0)27 472 71 71, Fax +41 (0)27 472 71 51, www.leukerbad.ch, info@leukerbad.ch

www.alpin-aktuell.com

11


Winterzauber in der Ferienregion

Disentis Sedrun Fernab des großen Rummels erleben Sie in der Ferienregion Disentis Sedrun gemütliche Wintertage. Sei es bei einem heißen Punsch, einem Wellnesstag in unserem Erlebnisbad oder bei einem Leseabend in der urchigen Bündnerstube, spannen Sie aus und tanken Sie Kraft in der Quellregion des Rheins. Hoch über dem Nebelmeer lässt die wohlig warme Sonne die Landschaft im glitzernden Winterkleid erstrahlen. Das Klosterdorf Disentis und die von den Walsern geprägten Weiler rund um Sedrun bieten eine einzigartige Atmosphäre. Auf dem gut ausgebauten Winterwanderwegnetz (40 km) durch tief verschneite Wälder erhaschen Sie immer wieder einen atemberaubenden Blick ins Tal. Ortskundige Bergführer nehmen Sie gerne auf eine Schneeschuhtour mit und führen Sie auf besonders prächtige Gipfel. Die zwei schneesicheren Schneesportgebiete lassen Ihre Wünsche ebenfalls nicht

Tipp Nr. 1: Und nach dem Skifahren ab aufs Eis! Lust auf mehr Sport, nebst Ski- und Snowboard fahren? Nichts leichter als das. Zwei Langlaufloipen bieten Abwechslung und auf dem Eisfeld geht’s beim Pirouetten sowie Runden drehen heiß zu und her. Gratis: Curlingabend unter professioneller Anleitung

12

offen! Das Skigebiet Sedrun-Andermatt überrascht mit breiten Pisten, die vor allem von Familien und Carvern bevorzugt werden. Im Funpark gibt es nebst diversen Kickern und Rails auch eine Halfpipe. Und im Ski- und Boardercross können Sie Ihr Fahrgeschick unter Beweis stellen. Für nimmersatte Freerider bieten sich die frisch verschneiten Tiefschnee-

pisten im Gebiet Disentis an. Nebst imposanten Tiefschneeabfahrten verfügt das Skiresort über ebenso tolle, präparierte Pisten; garantiert ohne Kunstschnee. Nach einem erlebnisreichen Tag draußen in der Natur werden Sie am Abend von unseren Gastgebern mit Herzlichkeit und regionalen Köstlichkeiten verwöhnt.

Sedrun Disentis Tourismus Tel. 081 920 40 30 oder info@disentis-sedrun.ch www.disentis-sedrun.ch

Tipp Nr. 2: Viel Schnee für wenig Pulver! Profitieren Sie von unserem Top-Angebot: 535 Pistenkilometer - 70 Anlagen, verteilt auf sechs schneesichere und abwechslungsreiche Schneesportgebiete! Nebst schönen Stunden auf der Skipiste können Sie am kostenlosen Aktivitätenprogramm teilnehmen. · 3 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl, inkl. Frühstück · 3 Tages-Skipass der ganzen Surselva · Gratis-Aktivitätenprogramm wie Klosterführung mit Serenade, heute käse ich! und vieles mehr Preis pro Person im Doppelzimmer: Euro 292.--

Tipp Nr. 3: Candle-light – Nachtwanderung Was gibt es romantischeres als eine Nachtwanderung durch die tief verschneite Landschaft? Spätestens der Blick ins Tal aufs Lichtermeer lässt Sie bezaubern. Schließlich sollten Sie den Abend bei einem feinen Käsefondue im Kerzenschein ausklingen lassen.


Liechtenstein: Eine fürstliche Schnee-Oase Das Fürstentum Liechtenstein, das sich zwischen der Schweiz und Österreich in die Berge schmiegt, erstreckt sich vom Rheintal bis auf über 2.500 Meter Höhe. Mit dem ersten Schneefall verwandelt sich das Fürstentum Liechtenstein in ein wahres Winterparadies. Skifahrer, Langläufer, Rodelfreunde und Schlittschuhläufer finden ein überschaubares und zugleich abwechslungsreiches Revier. Pistenspaß in Malbun Klein aber fein, schneesicher und keinerlei Durchgangsverkehr zeichnet das Skigebiet Malbun mit seinen 23 Kilometern Abfahrten aus. Zwei ViererSesselbahnen, eine Sechser-Sesselbahn mit Sitzheizung und Windhauben, ein Doppelschlepplift und ein Liliputlift sorgen für einen bequemen Transport.

Mit der Beschneiungsanlage ist das Schneevergnügen während der ganzen Saison garantiert. Malbun trägt das schweizerische Gütesiegel „Familien willkommen“ und hat seine Angebote gezielt auf die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Begleitpersonen ausgerichtet. Die große Attraktion für Kinder ist der «malbi-park» im Herzen von Malbun. Für die ersten «Stehversuche» auf Skiern ist das Karussell «malbi-rondo» genau das Richtige. Nach einigen lustigen Runden ist es Zeit für die ersten richtigen Abfahrten. Nach oben geht es einfach und sicher mit dem 40 Meter langen «malbi-teppich», einem Förderband der neuesten Generation. Das neue Bijou Malbuns Ein einzigartiges Bijou für alle Wintersportler und Sonnenhungrige stellt das

neue, auf 2000 m über Meer gelegene Bergrestaurant Sareis dar. Die grosszügig angelegte Terrasse bietet eine herrliche Aussicht auf die Bergwelt Liechtensteins, Österreichs und der Schweiz. Langlaufparadies Steg-Valüna Zwischen Steg und der Alpe Valüna breitet sich auf 1.300 Metern ü. M. ein kleines, verwunschenes Langlaufparadies aus. 15 Kilometer Loipen führen durch eine traumschöne Winterlandschaft stetig leicht bergan, so dass der Ausflug auf Langlaufskiern überaus reizvoll wird.

Info und Buchung Liechtenstein Tourismus, Städtle 37 FL-9490 Vaduz T. +42 (0) 323 963 00, F +42 (0) 323 963 00 info@tourismus.li, www.tourismus.li

Winterspass-Pauschalangebot Eine Woche Winterurlaub gibt es in Malbun bereits ab 560 Franken pro Erwachsener Person inkl. Skipass und HP. Alle Infos und Hotelangebote unter www.winterspass.li

Free Ski-Pauschalangebot Wir schenken Ihnen Ihren Skipass! Bei einem Aufenthalt von 7 Nächten in der Zeit vom 07.01.-28.01.2012 fahren Sie gratis Ski in Malbun. Alle Infos und Hotelangebote unter www.freeski.li

www.alpin-aktuell.com

13


Damüls-Faschina Schneereich Damüls-Faschina Zwischen dem Bregenzerwald und dem Großen Walsertal, auf 1.430 bis 2.100 m Seehöhe, liegt die Wiege des Schnees - die beiden Skidörfer Damüls und Faschina. Mit ihrem besonderen Charme garantieren sie Schneesicherheit den ganzen Winter hindurch. Nicht zu Unrecht zählt Damüls-Faschina zu den schönsten und schneereichsten Winterzielen der Alpen, was der 2006 verliehene Titel „Damüls - Das schneereichste Dorf der Welt“, unterstreicht. Das größte Skigebiet im Bregenzerwald Mit 29 modernen Liftanlagen, 109 bestens präparierten Pistenkilometern und dem einzigen Burton-Snowpark in Vorarlberg bietet das Skigebiet Damüls - Mellau - Faschina nahezu unbegrenztes

Skivergnügen. Komplettiert wurde diese seit 2010 bestehende Skiverbindung durch die komfortable Sechsersesselbahn Ragaz, welche in der vergangenen Wintersaison ihren Betrieb aufnahm. Das größte Skigebiet im Bregenzerwald verfügt über eine Förderleistung von über 38.000 Personen pro Stunde. Die Pisten gliedern sich in 9,7 km schwarze, 50,5 km rote, 27,6 km blaue Pisten sowie 21,2 km Skirouten. Untermauert werden diese Zahlen durch die Auszeichnung „Aufsteiger des Jahres 2009/10“, verliehen durch den ADAC-Ski-Guide. Direkt ab der Haustür auf die Piste Der Winter in Damüls-Faschina hat viele Facetten zu entdecken: Aprés-Ski-Gaudi an der Schneebar, die Ruhe auf den verschneiten Gipfeln, der Komfort und die Gemütlichkeit der Unterkünfte, einsamen Tiefschneehänge neben den 109 Kilometern markierter Pisten und Skirouten, 7 sonnige Höhenlanglaufloipen-Kilometer, 15,5 Kilometer Winterwanderwege und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für die ganze Familie. Und das Beste dabei: der Winterspaß beginnt direkt ab der Haustür! NEU 2011/12 Ausbau der Beschneiungsanlagen Nach den Investitionen der vergangenen Jahre in die neuen Liftanlagen rund um die Verbindung mit dem Skigebiet Mellau, wurde dieses Jahr wieder vermehrt Augenmerk auf den Ausbau der Beschneiungsanlagen im Skigebiet gelegt. So sind die beliebten Abfahrten von der Hohen Wacht sowie am Furkalift in Damüls nun komplett beschneibar, ebenso wie die Pisten beim Sutislift im verbundenen Skigebiet von Mellau. Burton Snowpark und Rodelbahn Uga Professionell erstellt und betreut, wurde der Burton Snowpark 2010 zum besten Park Vorarlbergs gewählt. Positioniert im Gelände der Doppelsesselbahn Walisgaden hat der Park ein ideales Zuhause gefunden. Der Park wird täglich von

14


Mitte Dezember bis Mitte April geshaped. Für Naturrodelbahnfans gibt es in Damüls die 3,5 km lange Strecke am Uga-Hang, welche durch eine 4-er Sesselbahn erschlossen ist. Zweimal wöchentlich (Mittwoch und Freitag) ist die Rodelbahn auch abends offen.

Damüls-Faschina Tourismus A-6884 Damüls T +43 (0)5510 620 info@damuels.at www.damuels.at

Damülser Seilbahnen A-6884 Damüls T +43 (0)5510 600 seilbahnen@speed.at www.seilbahnendamuels.at

www.alpin-aktuell.com

15


Familien-Appartements in Fontanella/Damüls Nach einem ausgiebigen Skitag - Geborgenheit erleben, den Urlaub frei genießen, ohne Hektik und Hotelstreß, Atmosphäre spüren, relaxen und durchatmen! Gönnen Sie Ihrem Körper Erholung im hauseigenen Wellnessbereich! Sie schwimmen im Hallenbad, entspannen sich in der Sauna und lassen sich ein Glas Prosecco oder ein Bier servieren, genießen das Dampfbad und bräunen im Solarium. Abends wärmen Sie sich mit einem heißen Tee am Kaminfeuer. Appartement für 2 Pers./7 Tage ab EUR 597,-- / inkl. Skipass 2 Erw. ab EUR 962,-Appartement für 4 Pers./7 Tage ab EUR 885,-- / inkl. Skipass 2 Erw. + 2 Kinder ab EUR 1.438,--

Edelweiß Familien-Appartements Familie Christine und Heinz Müller A-6733 Fontanella, Großwalsertal Tel.: +43 (0) 5554 5220 Fax: +43 (0) 5554 5220 - 8 edelweiss@fontanella.at www.edelweissferien.at

Schneereich Damüls - Mellau - Faschina

16


Mittagspitze s‘ALPENHOTEL

**** Das traditionsreiche Alpenhotel liegt mitten im Dorf des Örtchens Damüls im Bregenzerwald, welches durch sein abwechslungsreiches und schneesicheres Skigebiet über die Grenzen hinaus als beliebter Urlaubs- und Erholungsort bekannt geworden ist. Wohnen Sie wohnen in äußerst großzügig angelegten hellen Zimmern mit Blick auf die umliegende Bergwelt, und das mit allem erdenklichen Komfort. Restaurant Stilvoll geniessen Sie in harmonischem Ambiente. Freude für Augen und Gaumen. Orginelle und unwiederstehliche Kreationen. Von allem das Beste. Am Abend wird Bodenständiges, aber auch internationales auf hohem Niveau serviert. Danach in der Hotelbar den Abend ausklingen lassen, in tollem Ambiente und dezenter Musik. Wellness Plantschen Sie im Hallenbad, relaxen Sie in den Saunen, tanken Sie neue Energien bei einer wohltuenden Massage , ent-

spannen Sie im Ruheraum mit herrlichem Panorama auf die Berge von Damüls. Das Skivergnügen beginnt direkt beim Hotel. Besonders angenehm ist der direkteEinstieg in die Abfahrt zum Sessellift „Uga-Express“, gleich hinter dem Haus. Sie können also Ihr Auto ruhig stehen lassen und sich direkt ins Skivergnügen hineinstürzen. Nach dem Skilaufen können Sie bequem wieder über die Piste direkt zum Hotel fahren. Animation im Winter Laternenwanderung, Glühweinparty, Filmabend (interessantes über Damüls), Abend Event - Rodelpartie, hauseigener Wanderführer & Tourguide, Schneeschuhwanderungen, Auf Anfrage: Hüttenabende, Pferdekutschenfahrt, Fondueabend und Weindegustation. Alpenhotel Mittagspitze Kirchdorf 131, 6884 Damuels, Österreich Tel.: +43(5510)211 Fax: +43(5510)21120 info@alpenhotel-mittagspitze.at www.alpenhotel-mittagspitze.at

www.alpin-aktuell.com

17


Silvretta Montafon Das größte Skigebiet Vorarlbergs und Top Ten Destination Österreichs Mit zwei neuen Bahnen zwischen Nova und Hochjoch bietet die Silvretta Montafon Wintersportbegeisterten jetzt 155 km Panoramapisten und noch viel mehr. Zum Start in den Winter 2011/12 gibt es eine spektakuläre Erweiterung: Die Grasjoch Bahn und Hochalpila Bahn, zwei hochmoderne Gondelbahnen, verbinden die Nova mit dem Hochjoch. Dies macht das Bergerlebnis Silvretta Montafon durch neue Bergerlebnisse noch vielfältiger und die Silvretta Montafon zum größten Skigebiet Vorarlbergs. Auf sportliche Fahrer warten neben HochjochTotale und den „Black Scorpions“ jetzt auch die Montafon Totale sowie die Variantenabfahrt im Kuhtäli. Genießer entdecken mit dem Montafoner Höhenrausch die beeindruckendsten Aussichtspunkte der neu verbundenen Skigebiete oder begeben sich auf eine geführte Genussrunde. Familien und ungeübte Fahrer freuen sich über die flachen, sonnigen Hänge des Grasjochs oder gehen mit Graf Hugo, dem Montafoner Berggeist, auf eine spannende Entdeckungsreise. Es gibt viel Neues zu erfahren, neben NovaPark, Race Center, PistenBully Fahren, Nachtrodeln oder Sonnenaufgangs-Touren. Malerisch eingebettet zwischen den Orten Silbertal und Gaschurn war es Dr. Georg Hoblik, Vorstand der Silvretta Montafon Bergbahn AG, ein großes

18

Anliegen, nicht nur „einen Meilenstein für die touristische Entwicklung des Montafons zu schaffen“, sondern auch für eine perfekte Integration in die Gebirgslandschaft zu sorgen. „Schließlich steht das Montafon für ein hochwertiges und authentisches Bergerlebnis“, ergänzt DI Martin Oberhammer von der Silvretta Montafon. So bieten 66 Kilometer blaue, 67 Kilometer rote und 22 Kilometer schwarze Pisten auf 700 bis NovaPark – einer der besten XL Snowparks in Europa

2.430 Höhenmetern Skifahrern jeden Niveaus einzigartige Naturerfahrungen. Naturerfahrungen, die geprägt sind von landschaftlichen Highlights wie der Nova Exklusiv oder der HochjochTotale. Mit 1.700 zu überwindenden Höhenmetern ist sie nicht nur die längste Abfahrt Vorarlbergs, sondern auch eine der schönsten und abwechslungsreichsten. Hinzu kommen anspruchsvolle Steilhänge für wahre Könner, berauschende Variantenabfahrten für Freerider oder sonnige, flache Panoramaabfahrten für Anfänger und Familien. Freestyler finden mit dem NovaPark einen der attraktivsten XL-Snowparks Europas. Dabei sorgen 27 PistenBullys allabendlich für ein butterweiches Kanten am Morgen und 129 Schneeanlagen garantieren zudem optimale Schneesicherheit. Erholung vom Ruhepuls – echte Herausforderungen für echte Wintersportler Wo Natur ihre Ursprünglichkeit bewahrt, bietet sie Wintersportlern die schönsten Herausforderungen. So auch auf den sieben Steilhängen, den legendären Black Scorpions: Mit den Skispitzen über dem Hang zu stehen und den Kitzel der Gefahr zu spüren, ist der Adrenalin-Kick schlechthin. Speed-Junkies finden ihn auf den Rennstrecken des Race Centers und Kilometerfresser auf der Montafon Totale: eine grandiose Tour von Gaschurn bis Schruns und wieder retour. Ungeführt geht es entlang der landschaftlich reizvollsten Pisten durch die neu verbundenen Skigebiete. Ebenfalls ein Erlebnis für sich und ganz exklusiv ist die Sonnenaufgangs-Abfahrt auf der HochjochTotale oder der Nova Exklusiv (jeden Freitag). Jeden Mittwoch und Donnerstag fährt früh am Morgen eine Sonder-Bergfahrt auf den Kreuzjoch Sattel zur HochjochTotale, damit Teilnehmer als Erste ihre Kanten in den frisch präparierten Schnee der längsten Talabfahrt setzen können. Freerider finden in der Variantenabfahrt ins Kuhtäli ein neues Highlight und Freestyler in den Obstacles des NovaPark. Als XL-Snowpark über Europas Grenzen hinaus bekannt, ist der NovaPark ein Szenetreff. Anfänger sind ebenfalls willkommen – insbesondere zur ParkTour jeden Montag ab 10.00 Uhr. Hier führen Pros durch den Park, stellen alle Obstacles vor und geben hilfreiche Tipps.


Blick auf die Bergwelt

Ausbrechen vom Alltag – Bergerlebnisse für Spitzen-Genießer Das Grasjoch ist der Genießertreff am Morgen: mit den ersten Sonnenstrahlen die ersten Schwünge ziehen und sich gemütlich einfahren vor atemberaubender Kulisse. Wie kann der Tag schöner starten? Nur mit dem Montafoner Höhenrausch! Ob mit oder ohne Guide erreicht diese Tour die höchsten und beeindruckendsten Panoramapunkte, dabei bildet die neue Hochalpila Bergstation mit 2.430 Metern die höchste aller Bergstationen. Ein grandioses Naturspektakel insbesondere bei geschlossener Wolkendecke im Tal. MaleBergerlebnis PistenBully fahren

rische Schauplätze lassen sich ebenfalls jeden Sonntag bei der Gebietserkundung entdecken. Die neue kulinarische Genussrunde entführt hingegen zu allen kulinarischen Höhepunkten: Angefangen mit einem zünftigen Bergfrühstück im Valisera Hüsli bis hin zum Schmankerl im Kapellrestaurant tischt diese Tour alles auf, was die Spitzengastronomie in der Silvretta Montafon zu bieten hat. Eine Gourmetreise auf Ski jeden Montag. Abenteuer erleben – Familien-Specials für Special-Guests Kleine Gäste sind etwas ganz Besonders und damit diese große Augen machen,

hat sich die Silvretta Montafon einiges ausgedacht. So stehen PistenBully Fahrten hoch im Kurs. Ob als Co Pilot oder Steuermann sind sie nicht nur für Kinder ein Abenteuer. Hinzu kommen geführte Fackelwanderungen jeden Donnerstag entlang der Graf Hugo Strecke durch einen vom Mond beschienenen Fichtenwald und das Nachtrodeln auf Garfrescha. Neueste Familien-Specials sind die Graf Hugo Pisten und der Graf Hugo Aktionstag. Graf Hugo, der Berggeist im Montafon, lädt jeden Freitag zu einer Tour durchs Skigebiet ein. Auf dieser Tour erfahren Kinder alles über den Berggeist und seine Freunde. Warum er im Montafon lebt und seinen Spaß mit Kindern macht. Als organisierte Schnitzeljagd mit Würstelgrillen vorab eine riesen Gaudi.

Silvretta Montafon Bergbahnen AG A-6791 St. Gallenkirch / 198a Tel. +43 (0) 5557 6300-0 Fax +43 (0) 5557 6300-171 info@silvretta-montafon.at www.silvretta-montafon.at

www.alpin-aktuell.com

19


• Großzügig ausgestattete Zimmer und Appartements • viele mit Balkon, Bad oder Dusche und separatem WC • Telefon, Radio, Kabel-TV, Fön, Safe und Bademantel • Halbpension mit 5-Gang Wahlmenü • reichhaltiges Frühstück vom Buffet • Wöchentlich Candle-light Dinner und Fondue-Abend • Hallenbad - Sauna - Dampfbad - Tepidarium - Fitnessraum • (Solarium, Whirlwannen und Massagen gegen Gebühr) • W-LAN - Kegelbahnen-Kinderspielzimmer-Tischtennis • Kinderermäßigung im Elternzimmer

Pauschalskiwochen 7 Nächte Rössle Halbpension, 6 Tage Montafoner Skipass Benutzung unseres Relaxbereiches Preis pro Person im Doppelzimmer ab Euro 650,-im Einzelzimmer ab Euro 710,- Familienarrangement vom 17.03. - 15.04.2012 7 Nächte Rössle Halbpension, 6 Tage Montafoner Skipass Benutzung unseres Relaxbereiches 2 Erwachsene + 2 Kinder bis 12 Jahre (JG 2000 oder jünger) im Mehrbettzimmer ab Euro 1.790,-im Appartement ab Euro 2.070,- Familie Gaby Keßler A-6793 GASCHURN - MONTAFON T 0043/5558/8333-0 F 0043/5558/8333-50 reservierung@posthotel-roessle.at www.posthotel-roessle.at

Das Montafon lässt sich ganz sachlich beschreiben. Ein Tal, das 39 Kilometer lang ist, mit elf Orten zwischen 650 und 1.430 Metern Höhe und fünf Skigebieten. Aber das würde dem Charakter und der Qualität dieser Winterdestination nicht gerecht werden. Es ist geprägt von einer ungewöhnlichen Erlebnisvielfalt, die mit Zahlen und

Chris Grabher: Bildarchiv Montafon Tourismus

20

Fakten nicht zu beschreiben ist. Das Tal hat so viele verschiedene Facetten, bietet charmante Überraschungen und Geheimnisse. Das Gebiet bietet nicht nur klassisches Skivergnügen, es begeistert auch mit ungewöhnlichen Erlebnissen. Frühmorgens aus den Federn, mit dem Lift als Erster von Schruns auf das Hochjoch, eine unvergessliche Abfahrt auf der jungfräulichen Piste auf 1.700 Höhenmetern und dann am Frühstücksbüffet im Bergrestaurant schlemmen. Jeden Mittwoch steht die HochjochTotale auf dem Programm.

und schwarze Pisten sowie eine über neun Kilometer lange Talabfahrt, sondern auch Highlights wie ein Rodelabend mit Profitipps und eine Nachtwanderung mit Schneeschuhen. Am Ziel angekommen, wartet ein heißes Getränk, bevor es zur eigentlichen Attraktion kommt: ein Flug in völliger Dunkelheit mit dem Flying-Fox-Golm durch den Wald des Kristakopfs und über den Latschausee.

Skifahrer und Skitourengeher sowie Familien genießen die Tage in Gargellen Das Dorf liegt auf schneesicheren 1.430 Metern am Ende eines Seitentales und Skiurlaub ohne Stress – fünf Skigebiete, bietet Ruhe und Entspannung in atemdie alle Wünsche erfüllen beraubender Naturkulisse. Das Skigebiet Nicht nur die Silvretta Montafon, auch bietet leichte Pisten für Einsteiger und das Skigebiet Golm hat viele Liebhaber. den Nachwuchs genauso wie anspruchsGolm ist der Bewegungsberg im Monta- volle Strecken für ambitionierte Freizeitfon. Es gibt nicht nur überwiegend rote sportler. Ein anspruchsvolles Highlight


ist die Nidla-Variantenabfahrt, bei der es 387 Schwünge im Tiefschneehang zu überwinden gilt. Für Einsteiger und Familien mit kleinen Kindern eignen sich die Pisten des Kristbergs. Die sonnigen und überschaubaren Hänge sind ideal für die ersten Skiversuche sowie für Schneeschuhwanderer. Die Silvretta-Bielerhöhe besitzt einen echten Geheimtippstatus. Auf der über 2.000 Meter gelegenen Passhöhe der im Winter gesperrten Silvretta-Hochalpenstraße erleben die Gäste eine faszinierende hochalpine Naturlandschaft rund um den 3.312 Meter hohen Piz Buin sowie Ferientage ganz ohne Stress und Autoverkehr. Traumhafte Langlaufloipen, Wanderwege und Schneeschuhrouten sowie Skitouren gibt es hier. Ein Erlebnis ist auch die Anreise von Partenen mit Seilbahn und Spezialbussen durch ehemalige Versorgungsstollen. Das Angenehme am Montafon ist, dass sich der Gast nicht zwischen den verschiedenen Skigebieten entscheiden muss. Wo immer im Tal das Quartier ist, in St. Anton i. M. am Taleingang, in Vandans, in Bartholomäberg, im Silbertal, in den Hauptorten Schruns und Tschagguns, in Gargellen, in St. Gallenkirch, in Gortipohl oder in Gaschurn und Partenen, es sind nur wenige Fahrminuten bis zu den Pisten oder zu den vielen anderen Attraktionen. Ein weiterer Vorteil: In jedem Skipass ist die Benutzung der Skibusse inkludiert.

eTrex® 30 Preiswerter Alleskönner Ob alpine Bergtouren, anspruchsvolle Wanderungen, Geocaching oder ausgedehnte Radtouren – der 142g leichte eTrex® 30 ist für jede Herausforderung der richtige Weggefährte. Neben barometrischem Höhenmesser, 3-Achsen-Kompass, Tripcomputer sowie drahtlosem Datentransfer bietet Dir der kompakte eTrex® 30 eine lange Batterielaufzeit und gilt als der preiswerteste „Alleskönner“seiner Klasse. Informiere Dich jetzt! www.garmin.de

*eine Region | garmin.de/topolight

Auch das ist das Montafon – Brauchtum, Kultur und eine herzhafte Bergbauernküche Das Montafon ist auch auf die ganz entspannte und naturbewusste Art zu entdecken. Hier erschließen sich 20 Langlaufloipen mit über 100 Kilometern Länge, dazu rund 290 Kilometer

Kevin Artho - Bildarchiv Montafon Tourimus

AlpinAktuell_GARMiN_eTrex30_125x190_RZ.indd 1

Schneeschuhstrecken und präparierte Winterwanderwege. Abseits der Talstraße finden sich Kostbarkeiten wie zum Beispiel das romantische Silbertal mit herrlichen Winterwanderwegen, ein liebevoll eingerichtetes Bergbaumuseum und malerische alte Kirchen. Oder der Bartholomäberg, der Sonnenbalkon auf 1.000 Meter Höhe, der mit idyllischen Winterwanderwegen, herrlichen Aussichten und einer prachtvollen Barockkirche begeistert. Brauchtum und Tradition sind wesentliche Charakterzüge des Montafons. Diese Qualitäten überzeugen heute mehr denn je die Menschen. Um sie auch authentisch erlebbar zu machen, wird viel getan. Zum Beispiel mit dem

13.09.11 10:54

Projekt „bewusstmontafon“, einer Initiative zur Stärkung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und regionaler Spezialitäten. Beim Bergkulinarium Montafon, bieten Hotels, Pensionen, Gasthäuser und Restaurants verstärkt regionale Gerichte an. Eine perfekte Gelegenheit, mit der Montafoner Küche Bekanntschaft zu machen, ist das Bergfrühstück im Schafberghüsli oberhalb von Gargellen. Wer es nostalgisch mag, dem sei ein abendlicher Ausflug mit der Garfrescha Bahn empfohlen. Die Rodelpartie zurück ins Tal auf der 5,5 Kilometer langen und beleuchteten Strecke ist ein Klassiker ebenso wie die Einkehr vorher in einem der beiden Gasthäuser.

www.alpin-aktuell.com

21


OT FÜR SIE: UNSER WINTERANGEB nießer-Halbpension, 5 Wohlfühltage mit Ge s ganze Montafon, 4-Tages-Schipaß für da 8,– pro Person eine Teilmassage ab E 85

Die ganze Welt des Winters liegt Ihnen zu Füßen… Spezielle Schiarrangements, hauseigener Schibus zu den Schigebieten – unvergessliche Winterimpressionen! Prämierte Küche & Hausmusik, Bade- und Saunabereich und wohltuende Massagen. Aktuelle Infos und Last Minute Angebote finden Sie auf unserer Homepage:

www.montafonerhof.com

Begegnungen im Hotel ★★★★

Tschagguns Montafon

22

Austria

Hotel Montafoner Hof, Fam. Tschohl A-6774 Tschagguns/Montafon Tel. +43 (0) 55 56 / 71 00-0 · Fax +43 (0) 55 56 / 71 00-6 info@montafonerhof.com · www.montafonerhof.com


Gastlichkeit

Die neue Qualität des Genießens…

An einem Sonnenhang gelegen und eingebettet in die beeindruckende Montafoner Landschaft, tauchen Sie ein in eine Welt fernab des Alltags. Unser Berg-Spa bietet auf über 1.000 m2 eine neue Wellnessanlage mit Panorama-Hallenbad. Die zahlreichen Massage- und Beautytreatments können Sie allein oder auch zu zweit genießen. Genießen Sie Ihren Skiurlaub im größten Skigebiet Vorarlbergs! Mit der neuen Verbindungsbahn in St. Gallenkirch ziehen Sie Ihre Schwünge auf insgesamt 155 zusammenhängenden Pistenkilometern. Im Winter bieten wir einen Ski-Shuttle-Service zur Valiserabahn und zur neuen Grasjochbahn, welcher Ihr Skivergnügen zur Erholung macht.

att 5% Rab ung! ne-Buch bei Onli n-Code: Promotio 1 ALPIN1

Fam. Metzler • Ziggamweg 227 A-6791 St. Gallenkirch / Montafon Tel. +43(0)5557/6238 • Fax +43(0)5557/6238 - 5 info@zamangspitze.at • www.zamangspitze.at www.bergspa.at

Montafon Winter iim & Wellness Sk

gen bernachtun xtras: 1.000 m2 BergSPA ze it angsp -E inkl. aller Zam ein nessgutsch • € 32,-- Well pass erson • 3-Tages Ski E 449,- pro P

Ü • 3 bzw. 4

ab

essiv- und Welln . Sport-, Akt r: .B te (z un en er al h od sc f Anfrage au ) te Weitere Pau al th n Kurzaufe woche oder gspitze.at an am www.z

www.alpin-aktuell.com

23


Der Weiße Ring Lech Zürs Schneesicherheit, weltbekannte Gastfreundschaft, Tradition und mondäne Beschaulichkeit locken Wintersportler aus aller Welt in das zwischen 1.450 und 2.450 Metern Seehöhe gelegene Wintersporteldorado, das zum erlesenen Kreis der 12 Mitgliedsorte von „Best of the Alps“ zählt. 84 Liftanlagen, 280 Pistenkilometer und 180 km Tourenabfahrten lassen die Herzen von Wintersportfans höher schlagen. Ob Kinderland oder Tiefschneehang, blau, rot oder schwarz, buckelig oder perfekt präpariert – die Arlberg-Card, die auch für sämtliche Bergbahnen in den Nachbarorten Stuben, St. Christoph und St. Anton gültig ist, lässt keinen Wunsch unerfüllt. „Der Weiße Ring“, eine im Alpenraum einzigartige Skirunde zwischen Lech, Zürs, Zug und Oberlech. Die ursprünglichen Seilbahnen, Lifte und Skiabfahrten des „Weißen Rings“ bilden nach wie vor das Herzstück des ausgezeichneten, erschlossenen Skigebietes von Lech Zürs am Arlberg. „Der Weiße Ring“ – Das Rennen Am 14.01.2012 ist es wieder so weit, der „Weiße Ring – Das Rennen“ wird zum 7. Mal in Lech Zürs am Arlberg stattfinden. Start am Rüfikopf in Lech

24

Seit über 50 Jahren weiß die von Sepp Bildstein ins Leben gerufene legendäre Skirunde zu beeindrucken. Etwa 5500 Höhenmeter und rund 22 Kilometer

das Ziel am Schlegelkopfplatz. Erster Platz für Marc Girardelli in seiner Altersklasse. Der ehemalige Deutsche Nationaltorhüter Jens Lehmann machte auch auf Skiern eine gute Figur und erreichte das Ziel unbeschadet und überglücklich als 439. Mehr davon finden Sie auf www.derweissering.at

Package Firmenpackages Sie erwerben für Ihre Kunden, Mitarbeiter oder sonstige Anspruchsgruppen 4 sichere Startplätze. Sie werden werblich in die Veranstaltung eingebunden. Nennung Ihres Teams. Vorstellung online mit Firmenlogo. Ein Firmenpackage eignet sich auch hervorragend für lncentives. Firmenpackage Euro 1.999,--

Mit Patrick Ortlieb und Marc Girardelli können sich Gäste eine Woche lang auf das große Rennen vorbereiten.

Piste gilt es für die 1000 Teilnehmer in Rekordzeit zu absolvieren. Den zu brechenden Streckenrekord hält nach wie vor Olympiasieger Patrick Ortlieb mit 44:35:07 Die Gewinner von 2011 Der ehemalige österreichische Weltcupsieger Pepi Strobl. Bei den Damen erreichte Angelika Kaufmann als Schnellste

Blindteam-Package Sollten Sie selbst keine Fahrer für Ihr Team organisieren wollen, übernimmt diese Organistaion Lech Zürs Tourismus in dieser Buchungsvariante für Sie. Die werblichen Möglichkeiten sind dieselben Blindteam-Package Euro 2.499,-Information und Buchung: wr@lech-zuers.at www.derweissering.at

Info Lech Zürs Tourismus GmbH Tel: +43 (0)5583 2161-0 info@lech-zuers.at, www.lech-zuers.at Ziel am Schlegelkopf in Lech


www.alpin-aktuell.com

25


Superior

Liebe auf den ersten Blick Das Hotel Hinterwies befindet sich am schönsten Fleckerl des Lecher Skiparadieses, genau nach Süden, sonnig und ruhig. Skilift neben dem Hotel, Abfahrten bis vor die Haustüre. Nur wenige Gehminuten vom Ortszentrum entfernt. Ein familiär geführtes Haus exquisiter Gastlichkeit! Die Zimmer offerieren sämtliche Annehmlichkeiten eines 4-Sterne Hauses. Das stilvolle und detailverliebte Ambiente, die zuvorkommende und persönliche Betreuung garantieren Ihnen Wohlgefühl von Anfang an. Die große Sonnenterasse erwartet Sie mit dem unvergesslichen Panorama der Lecher Bergwelt, oder entspannen Sie im gemütlichen Wintergarten vor dem offenen Kamin. Biorythmisch sich in „Einklang“ bringen als Ausklang eines sportlichen Tages, Dampf ablassen in der Sauna , Entspannung genießen bei einer Massage, Bergbräune nahtlos ergänzen im Solarium, Zwischenzeiten bei einem Cocktail und endlos Anregendes bei den abendlichen Treffs rund um die Hausbar. Skistart leicht gemacht: Erste Brettgehversuche, bestens betreut im Skikindergarten und der Kinderschischule. Rennerfahrung sammeln bei spannenden Kinderskirennen, stressfreie Stunden den Eltern schenken durch „Rent a Babysitter“ Vor dem Abendessen ins Hinterwies Spielzimmer Freunde finden und von neuen Abenteuern träumen. Hotel Hinterwies Familie Manhart Tannberg 186, A-6764 Lech am Arlberg Tel.: 05583/2531-0, Fax: 05583/2531-51 hotel.hinterwies@lech.at, www.hinterwies.at

26


D

as Hotel & Chalet Montana Oberlech ist ein mit Tradition geführtes, familienfreundliches ****Superior Hotel und befindet sich in bester Lage, direkt an der Skipiste am Sonnenplateau des Arlbergs, im autofreien Oberlech. Das reichhaltige Verwöhn-Buffetfrühstück gibt Ihnen die Kraft für Ihren bevorstehenden Wintersporttag. Kulinarische Höhepunkte erleben Sie mittags auf der beheizten Sonnenterrasse und abends im Pensions- sowie À la Carte Haubenrestaurant „Zur Kanne“, welches mit 2 Hauben Gault Millau und zudem mit der Trophée Gourmet ausgezeichnet ist. Ihren Urlaubstag können Sie im Hallenbad, dem neu renovierten Wellnessbereich inklusive Sauna, Sole-Dampfbad, Biosauna, Infrarot-Kabine und großzügigen Ruhebereich, Fitnessraum, Kneipp-Anlage, bei einer Massage oder im Solarium abrunden. Für Kinder ist der Spaß im brandneuen Multimedia-Playroom garantiert!

Angebot: Winterstart in Oberlech – Pulverschneewochen vom 1. bis 18. Dezember 2011, (Angebote auch im April gültig!)

ab 402,- Euro pro Person im Doppelzimmer (3-4 Tage) inkl. Leistungen: Gourmet-Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und mehrgängigem Abendmenü, 1x Fondue oder Galadinner, ein Begrüßungscocktail, Benützung unseres renovierten Wellnessbereichs & TechnoGym, eine Massage Bademantel & -slipper. Hotel Montana****S Familie Ortlieb Oberlech 279, A-6764 Lech am Arlberg, Vorarlberg, Österreich T: +43 (0) 5583 / 2460-0, F: +43 (0) 5583 / 2460-38 hotel(at)montanaoberlech.at, www.montanaoberlech.at

www.alpin-aktuell.com

27


Arlberg 84 Bergbahnen und Lifte befördern Sie auf die tiefverschneiten Höhen eines Bergparadieses, das zwischen 1300 und 2800 Höhenmetern gelegen ist. 280 km markierte Abfahrten und 180 km Varianten im freien Gelände warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Die Arlberg Card ermöglicht Ihnen die uneingeschränkte Benützung dieses weiten Skigebietes, egal in welchem der 5 Arlbergorte Sie wohnen. Die spektakulären Funparks am Rendl in St. Anton und am Schlegelkopf in Lech lassen die Herzen der Snowboarder und Freestyler höher schlagen und haben für jede Könnerstufe etwas zu bieten – ob Einsteiger, Erfahrener oder auch Profi, hier kommen alle auf Ihre Kosten. Jeder der fünf Orte besitzt unvergleichlichen Charme, gemeinsam ist die Exklusivität, der absolute Anspruch, die Gäste mit Außergewöhnlichem zu beschenken, zu bezaubern – das Versprechen eines Wintertraums. St. Anton am Arlberg ist kosmopolitischer Treffpunkt der internationalen Ski- und Freerideszene und hat dennoch nicht seinen dörflichen und gemütlichen Charakter verloren. Der höchste Ort am Arlberg und einer der höchstgelegenen

Skiorte Österreich ist das exklusive St. Christoph (1800 Metern Höhe). Im heimelig-gemütlichen Stuben wird das Freeriden ebenso wie die Kinderbetreuung großgeschrieben. Lech und Zürs sind seit jeher für ihr nobles Ambiente und eine hervorragende Gastronomie bekannt. Gastfreundschaft, Sport und Genuss werden am Arlberg großgeschrieben!

EVENTS ON TOP 02.-04.12.2011 Winteropening in allen Arlberg Orten 09.-10.12.2011 Red Bull Hütten Rallye in St. Anton 01.01.2012 Klangfeuerwerk in Zürs 14.01.2012 Der Weiße Ring – Das Rennen in Lech 28.01.-04.02.2012 “Ladies First” – Die Wohlfühlwochen in St. Anton 21.04.2012 “Der Weiße Rausch“ – das Kultrennen in St. Anton am Arlberg 21.04.2012 Longboard Classic in Stuben 22.04.2012 Closing in allen Arlberg Orten Foto: TVB St. Anton / Josef Mallaun

St. Anton

Stuben

dynamisch, sportiv.

idyllisch, verwöhnend.

28

St. Christoph ursprünglich, verführerisch.


Nähere Informationen erhalten Sie unter der jeweiligen Kontaktadresse.

Zürs exquisit, prominent.

Lech gediegen, luxuriös.

Tourismusverband St. Anton/St. Christoph A-6580 St. Anton am Arlberg Tel.: +43 (0) 5446-22690 Fax: +43 (0) 5446-2532 info@stantonamarlberg.com www.stantonamarlberg.com Tourismusbüro Stuben A-6762 Stuben am Arlberg Tel.: +43 (0) 5582-399 Fax: +43 (0) 5582-3994 info@stuben.at www.stuben.com Lech Zürs Tourismus GmbH A-6764 Lech am Arlberg Tel.: +43 (0) 5583-2161-0 Fax: +43 (0) 5583-3155 info@lech-zuers.at www.lech-zuers.at

www.alpin-aktuell.com

29


Das große Suzuki 4x4

Swift

Mit Allradantrieb geht es gut voran – ob bei Schneeund Eisglätte, auf verschlammten Pisten oder bei der Fahrt in den nächsten Skiurlaub. Das erkennen auch immer mehr Autofahrer, und so wächst der Anteil an Fahrzeugen mit Allradantrieb in Deutschland von Jahr zu Jahr. Gerade in Ski- und Wintersportgebieten sind sie aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Auch der japanische Kleinwagen- und Allradhersteller Suzuki schickt seine kompakten Kraxler mit der Kraft vier angetriebener Räder auf und neben befestigte Straßen. In Deutschland begann die Erfolgsgeschichte der kleinen Allrad-Japaner im Jahr 1980, als mit dem legendären „Eljot“ der erste kompakte und bezahlbare Allradler die Straßen eroberte. Heute sind fast 40 Prozent aller neu zugelassenen Suzuki Automobile mit 4x4-Antrieb unterwegs. Suzuki hat dabei für jede Situation das richtige Allradsystem im Angebot – denn längst ist der Allradantrieb mehr als ein bloßer Antrieb über alle vier Räder. Dank der Verteilung der Antriebskraft über beide Achsen verbessert sich die Traktion des Fahrzeugs deutlich und der Schlupf wird reduziert – ein klares Sicherheitsplus nicht nur auf glatten und rutschigen Straßen. Auch bei kritischen Straßenverhältnissen, die schnell durch Regen, Laub und Straßenverschmutzung entstehen können, spielt der Allradantrieb seine Stärke aus. Fahrzeuge mit Allradantrieb bieten somit noch mehr Komfort und Sicherheit als Fahrzeuge, die lediglich über einen konventionellen Vorder- oder Hinterradantrieb verfügen.

SX4

Kizashi

Jimny

30 Grand Vitara


Die Allradstars im Überblick

Der Kizashi 4x4: die sportliche Reiselimousine

Suzukis langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Allradfahrzeugen spiegelt sich in einer breiten 4x4-Modellpalette wider: Fünf Modellreihen mit vier speziell abgestimmten Allradsystemen hat der Kleinwagen- und Allradspezialist im Angebot.

Auch die sportliche Mittelklasse-Limousine Kizashi 4x4 ist mit intelligentem Allradantrieb zu haben. Mit einem luxuriösen Ausstattungspaket startet sie in ihrer Klasse durch: Serienmäßig sind ein komfortables stufenloses CVT-Automatikgetriebe, ein Lederkomplettpaket, Xenon-Scheinwerfer, ein elektrisches Schiebedach, Tempomat und vieles mehr enthalten. Als Antrieb dient ein sportlicher 2.4-Liter-Benziner mit 178 PS (131 kW). Der Preis für die Allradlimousine beträgt 29.990 Euro mit Vollausstattung.

Der Swift 4x4: kompakter Stadtflitzer mit sportlichen Genen Beim Suzuki Swift 4x4 sind Vorder- und Hinterachse durch eine Visco-Kupplung miteinander verbunden – ein ebenso bewährtes wie genial einfaches Prinzip, das aufgrund seines geringen Gewichts und Platzbedarfs die ideale 4x4-Lösung für einen Kleinwagen ist. Der Fünftürer mit drehfreudigem 1.2-Liter-Benziner (69 kW/94 PS) verfügt serienmäßig über wichtige Ausstattungsdetails wie eine Sitzheizung vorn, elektrische Fensterheber hinten und eine Klimaanlage. In der Ausstattungslinie „Club“ (serienmäßig mit ABS, ESP®1 sowie 7 Airbags, Lenkradfernbedienung, CD-Radio und vielem mehr) ist er ab 14.490 Euro zu haben. Der SX4: sportlicher Crossover mit intelligentem Allradantrieb Robust wie ein Geländewagen, praktisch wie ein Kompakter – so tritt der fünftürige SX4 an. Er ist eines der wenigen Fahrzeuge seiner Klasse, das mit Allradantrieb sowie Sechsganggetriebe erhältlich ist, und wird von einem hochmodernen Common-RailDieselmotor mit 99 kW/135 PS oder einem 88 kW/120 PS starken 1.6-Liter-Benzinmotor angetrieben. Der intelligente Allradantrieb (i-AWD) entscheidet selbstständig über Sensoren, wann wie viel Kraft auf die Vorder- und die Hinterachse gebracht werden muss. Der Fahrer merkt von den Eingriffen nichts, sondern ist auch auf schwierigem Untergrund sicher unterwegs. In der Ausstattungslinie „Club“ ist er mit Allradantrieb, Klimaanlage, ESP®1 und sechs Airbags schon für 18.190 Euro erhältlich.

Der Jimny: robuster Kult-Kraxler Standardmäßig fährt das kultige Allround-Talent Jimny mit Heckantrieb – die Vorderachse kann über ein Zwischengetriebe nach Bedarf zugeschaltet werden. Zudem ist eine spezielle Geländeuntersetzung enthalten. Damit erklimmt der kleine Kletterkünstler selbst steilste Berghänge unbeirrt. 63 kW/86 PS leistet der 1,3Liter-Benziner des Dreitürers. Der Preis beginnt in der „Club“-Ausstattung bei 14.990 Euro. Die „Comfort“-Version gibt es optional mit Automatikgetriebe. Der Grand Vitara: SUV für alle Gelegenheiten Ein Hauch von Luxus – im Gelände genauso wie auf der Straße – bietet der mehrfach ausgezeichnete Grand Vitara. Auf ihn schwören schon seit Jahren viele Fans weltweit. Je nach Ausstattung mit beheizbaren Vordersitzen und Außenspiegeln, Navigationssystem, Xenon sowie immer mit ESP®1 und sechs Airbags beginnen die Preise bei 19.990 Euro (Benziner) bzw. 23.790 Euro (Diesel). Die Motorisierungen starten bei den Benzinern mit 1.6 Litern und 78 kW/106 PS für die dreitürige Variante. Ganz oben in der Ausstattungsliste steht ein 2.4-Liter-Benzinmotor mit 122 kW/166 PS für den Dreitürer beziehungsweise 124 kW/169 PS für den Fünftürer. Meistverkaufte Variante ist der 1.9-Liter-Turbodiesel mit 95 kW/129 PS. ESP® ist eine eingetragene Marke der Daimler AG.

1

www.alpin-aktuell.com

31


Naturparkregion Reutte Winterspaß mit Charme Verschneite Täler, tiefblauer Himmel, klare Bergluft und majestätische Gipfelaussichten erwarten Sie in der Naturparkregion Reutte, dem Tor zu Tirol, gleich hinter „Schloß Neuschwanstein“. Die Region steht für sanften Wintertourismus und begeistert all jene Wintersportler, die es gemütlich und möglichst naturnah lieben. Denn im Talkessel Reutte um den sich 11 Ferienorte schmiegen ist die Welt noch in Ordnung. Begeistern Sie sich für entspannte Abenteuer auf Schneeschuh- oder Langlaufski fernab vom großen Trubel. 120 km gepflegte Langlaufloipen und 70 km geräumte Wanderwege

Alpenhotel Ammerwald

Winterpauschalangebote 2012 vom 09. 01. bis 31. 03. 2012

versprechen ein faszinierendes und uneingeschränktes Wintererlebnis. Ein panoramareiches und sportliches Skivergnügen garantiert die Erlebnisarena Hahnenkamm bei Reutte auf 1.700 m. Die neue 8er Einseilumlaufbahn bringt Sie in wenigen Minuten mitten ins Skigebiet. Schneesicherheit und bestens präparierte Pisten bieten Anspruchsvollen und Anfängern ideale Ski- und Snowboarderlebnisse. Zwischendurch kehren Sie ein in urige Hütten und genießen köstliche Schmankerl und Tiroler Gastfreundschaft. Nützen Sie die kostenlose Aktiv Card mit vielen Vergünstigungen. Bunt und abwechslungsreich ist auch das Wochenprogramm für die ganze Familie.

Hotel Talhof ****

A-6600 Reutte Tel. +43 (0)5672 / 781 31 Fax: DW + 200 www.ammerwald.at

A-6610 Wängle Tel. +43 (0)5672 / 622 80 Fax: … / 651 71 49 www.talhof.com

Unser Hotel liegt idyllisch auf 1.100 m inmitten der Berge. Direkt beim Hotel startet unsere LL-Loipe, welche durch den romantisch verschneiten Ammerwald führt. Relaxen Sie in unserer Sauna oder im Hallenschwimmbad, bevor Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen. Wir freuen uns auf Sie! Angebot inkl. Langlaufausrüstung

Rundum Ski- und Winterspass! Unser gemütliches Panoramahotel liegt auf der Sonnenseite der Naturparkregion Reutte. Langlauf & Aktivwochen: 8 Tage im DZ inkl. Halbpension, Freie Benützung der Loipen, Schnupper-Langlaufkurs, Nordic Cruising, Schneeschuhtour, Laternenwanderung, Pferdeschlittenfahrt

7 ÜN inkl. HP pro Pers. ab € 322,-

7 ÜN inkl. HP pro Pers. ab € 351,-

32

Abschwingen und Eintauchen l 7 Nächte Zimmer mit Frühstück l„5 in 7“ Tages-Skipass für die Reuttener Seilbahn oder einen der anderen 81 Lifte des Vitalen Landes Allgäu Tirol l Romantische Pferdeschlittenfahrt l Laternenwanderung l Schneeschuhtour (inkl. Schneeschuhe und Stöcke) pro Person ab Euro 281.-Fit und aktiv im Winter Nächte Zimmer mit Frühstück l Schnupperkurs Langlauf l Romantische Pferdeschlittenfahrt l Laternenwanderung auf die Ruine Ehrenberg l Tierspurenwanderung l Eisklettern l Schneeschuhtour (inkl. Schneeschuhe und Stöcke) l Schnupperfahrt auf den Reuttener Hahnenkamm pro Person ab Euro 201.-l7

Naturparkregion Reutte Untermarkt 34 , A-6600 Reutte/Tirol Tel: 0043-5672-62336 Fax: DW 40 info@reutte.com, www.reutte.com


Foto: Tannheimer Tal

SKI-TRAIL Tannheimer Tal - Bad Hindelang vom 25. bis 29. Jan. 2012 Langlauf-Marathon mit Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Peter Schlickenrieder Der SKI-TRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang ist seit 16 Jahren fester Bestandteil des Winters im Tiroler Hochtal und hat sich mit jährlich rund 1.400 Teilnehmern zu einem der größten Skilanglauf-Wettbewerbe für Breitensportler in Österreich etabliert. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Loipensport hat. Egal ob Profi oder Freizeit-Langläufer, Erwachsener oder Kind. Neben dem Wettkampf am 28. und 29. Januar sorgt auch das Rahmenprogramm für erhöhten Puls: Langlauf im Laternenschein, das Leinwanderlebnis „European Outdoor Film Tour 11/12“ und kostenlose Materialtests bieten jede Menge Abwechslung.

Zum ersten Mal auf dem Programm steht Peter Schlickenrieder. Der OlympiaSilbermedaillen-Gewinner im Skilanglauf und jetzige TV-Moderator und Experte gibt den Langläufern unter anderem bei kostenlosen Kursen Tipps aus seinem reichen, sportlichen Erfahrungsschatz. Am Samstag, 28. Januar fällt beim SKITRAIL Tannheimer Tal – Bad Hindelang um 9.30 Uhr der Startschuss für die 14 und 25 Kilometer im klassischen Stil. Auch an die Nachwuchs-Langläufer ist gedacht: Beim MINI SKI-TRAIL am Nachmittag messen sich die Jahrgänge 2001 bis 2004 bei zwei Kilometern im freien Stil, Ältere bis

Jahrgang 1997 behaupten sich auf vier Kilometern in freier Technik. Noch mehr Wettkampfluft schnuppern die Teilnehmer beim 35 und 55 Kilometer Skating am Sonntag, 29. Januar. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch die „Nordic Fitness Winter Tage“, die ebenfalls am Freitag und Samstag stattfinden. Hier liegen jeweils ab 10 Uhr die neuesten Sportgeräte rund um den nordischen Skisport zum Test bereit, auch Stunden in Nordic-Walking, Nordic Cruising oder Schneeschuhwandern stehen zur Auswahl. Die beiden Tage stehen ganz im Zeichen der deutschen Langlauf-Legende Peter Schlickenrieder, von dem die Besucher sowohl am Freitag, 27. Januar als auch am Samstag, 28. Januar bei Langlaufstunden viele Tipps erhalten – und das kostenfrei. Zudem gewährt der Olympia-Silbermedaillen-Gewinner am Freitagabend in seinem Vortrag „Vom Langläufer zum Abenteurer“ Einblicke in seinen Weg zur Olympiamedaille, sein aktuelles Projekt, die Alpenüberquerung auf Ski, und er liefert wertvolle Tipps und Infos für Langlauf-Einsteiger und -profis.

ARGE SKI-TRAIL Riefweg 2, A-6682 Vils Tel. +43 676 710 8249 skitrail@gmx.at, www.ski-trail.info

www.alpin-aktuell.com

33


Ferienregion Imst

Pitztal

Die Kleinsten lernen gratis Skilaufen

Schneemangel? Im Tiroler Pitztal ein Fremdwort...

Die Ferienregion Imst beweist, dass Skilaufen lernen Spaß macht und auch noch günstig sein kann. Denn im Skigebiet Hoch-Imst gibt es während der Kinderskiwochen Gratis-Skikurse für alle Kinder von 3,5 Jahren bis zum vollendeten 6. Lebensjahr. Das Angebot gilt vom 19. bis 23.12.2011, 09. bis 27.01.2012 und vom 05. bis 16.03.2012. Ein Familien-Angebot gibt’s inklusive 7 Übernachtungen im Familienappartement, 6 Tages-Skipass und kostenlosem Skibus schon ab Euro 638,-- für 2 Erw. und 2 Kinder unter 6 Jahren.

...denn die Höhe entscheidet bekanntlich über Sein oder Nichtsein der weißen Pracht und die ist hier naturgegeben. Im Pitztal gibt’s für die Skifahrer und Snowboarder immer Schnee in Hülle und Fülle, denn alle drei Skigebiete – Gletscher-, Rifflsee- und Hochzeiger-Region – liegen weit über 2.000 m. Ein ideales Wintererlebnis für Familien!

Das kleine, aber sehr feine Skigebiet von Hoch-Imst empfängt seine kleinen Gäste außerdem mit einer Vielzahl von ausgeklügelten Kinder-Angeboten wie z. B der kostenlosen Kinderbetreuung. Tipp: Pitz Regio Skipass: Vielfältiger Winterspaß auf 111 km mit einer Karte! Viele Angebote abseits der Piste: • 100 km Winterwanderwege • 41,5 km präparierte Langlaufloipen • Alpine Coaster – die längste Alpen-Achterbahn der Welt • 6 Naturrodelbahnen • Schneeschuhwandern und Pferdekutschenfahrten • Indoor-Klettern in Österreichs höchster Kletterhalle • Geheimtipp für Skitourengeher mit Workshops zur Lawinenstrategie „Stop or Go“ • Après-Ski im Starkenberger Biermythos – der Biererlebniswelt mit einzigartigem Bierschwimmbad!

34

• • • • • • • • • •

120 Pistenkilometer Pitztaler Gletscher bis 3.440m und Rifflseeskigebiet Familienskigebiet Hochzeiger Pitz Regio Skipass = 4 Skigebiete mit nur einem Skipass Bambinifreipass für Kinder unter 10 Jahren Après-Ski und Hüttengaudi 70 km Langlaufloipe und geräumte Winterwanderwege Rodelspaß und Schneeschuhwanderungen Skitouren und Eisklettern Kostenloser Skibus

TOP Angebot: 4 Tage Unterkunft in einem 3* Hotel inkl. Halbpension und 3 Tagesskipass. Bereits ab Euro 467,-- pro Person.

Imst Tourismus Johannesplatz 4, A-6460 IMST Tel.+43 (0) 5412/6910-0, Fax DW 8 info@imst.at

Tourismusverband Pitztal Unterdorf 18, A-6473 Wenns Tel. +43 (0) 5414/86999, Fax DW 88 info@pitztal.com

www.imst.at

www.pitztal.com


Tiroler Zugspitz Arena WINTERGENUSS AUF DER SONNENSEITE DER ZUGSPITZE Umgeben von eindrucksvollen Gipfeln schmiegen sich die acht Orte Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach, Biberwier, Heiterwang am See, Lähn-Wengle und Namlos in den sonnigen Talgrund der Zugspitz Arena. Das mächtige Wettersteingebirge mit der Zugspitze im Norden und die Mieminger Kette im Süden bilden die imposante Kulisse für eine faszinierende Wintersport-Region Sieben Skigebiete mit 148 Pistenkilometer und 55 Bergbahnen, ein weitläufiges Loipennetz sowie zahlreiche Angebote vom Nachtrodeln bis zum Winterwandern bieten Sportmöglichkeiten für die ganze Familie. Vom Gletscherskilauf auf dem Zugspitzplatt bis hin zu den sonnigen Pisten auf der Ehrwalder Alm, an den Wettersteinbahnen, in Biberwier, Berwang oder Lermoos findet vom Renncarver bis zum Genussskifahrer, vom Pistenknirps bis zum Einsteiger jeder sein Traumgebiet. Familien fühlen sich ebenso gut aufgehoben wie Funsportler, die in den Snowparks den ultimativen Kick suchen. Schneesicherheit ist durch das Skigebiet auf der Zugspitze schon zum Saisonstart Ende November garantiert. Unter Langläufern haben sich die ab-

wechslungsreichen Angebote der Tiroler Zugspitz Arena längst herumgesprochen: 20 Loipen mit einem Streckennetz von insgesamt 110 km führen durch die spektakuläre Winterlandschaft am Fuß der Zugspitze. Dank einem Rundbus und der Bahnverbindung „Schneeexpress“ sind auch „One-Way Langlaufausflüge“ ganz einfach möglich. Ein Highlight ist die beschneite Rundloipe im Moos zwischen Ehrwald und Lermoos: Auf 2,5 km Länge wird den ganzen Winter über Schneesicherheit und Langlaufspaß mit Ausblick auf das Zugspitzmassiv garantiert. Auch Ruhesuchende finden abwechslungsreiche Urlaubstage. Auf 60 km geräumten Winterwanderwegen lässt sich gesunde Bergluft tanken und die zauberhafte Winterlandschaft genießen. Der ungeschlagene Winterromantik-Klassiker ist und bleibt jedoch eine Fahrt im Pferdeschlitten. Beim Eisstockschießen sind Gaudi und nette Bekanntschaften garantiert, ebenso beim Rodeln auf den beiden Rodelbahnen in Lermoos und Berwang. Die „Top Snow Card“ ermöglicht grenzüberschreitenden Wintersport-Spaß: Sie gilt für sämtliche Lifte der Tiroler Zugspitz Arena sowie auch für die Skigebiete

in Grainau, Mittenwald und GarmischPartenkirchen und ist bereits ab zwei Tagen erhältlich für Erwachsene 72,50 Euro, Jugendliche (16 – 18 Jahre) 67 Euro und Kinder (6 – 15 Jahre) 43,50 Euro. Highlights im Winter 2011/12 16. bis 18.12.2011: Winter Opening Tiroler Zugspitz Arena – Lermoos 20.01.2012: Synchro Ski Weltcup Lermoos 28.01.2012: Chill & Destroy Tour 2011 Ehrwalder Alm – TTR2 Star Freeski und Snowboard Event 09. bis 11.03.2012: 10. Alpin-Tiefschneetage jeden Montag: Nachtskishow in Lermoos immer dienstags & freitags: Rodelabend auf der Ehrwalder Alm (18:30 bis 21:30 Uhr)

Tourismusregion Tiroler Zugspitz Arena Am Rettensee 1, A-6632 Ehrwald Tel: +43 (0) 56 73 20 000 Fax: +43 (0) 56 73 20 000-210 info@zugspitzarena.com www.zugspitzarena.com

www.alpin-aktuell.com

35


Sporthotel Schönruh **** Lassen Sie sich im bezaubernden Ambiente des Sport- und Familienhotels „Schönruh“ verwöhnen. Herrlich sonnige und ruhige Lage. Wir sind idealer Ausgangspunkt für Ihre Winteraktivitäten. Großzügige Familienappartements mit 4-Sterne-Komfort. Träumen und Relaxen in der Schönruh Vital-Therme. Aktives Freizeitprogramm für die ganze Familie. Tolle Familienangebote & Kinderfixpreise! Ganztags Kinderbetreuung auf Anfrage. Gratis Skibus Haltestelle direkt vor dem Haus. Schönruh Super Ski Wochen 7 Tage „Schönruh Verwöhnpension“ + 6 Tage TOP SNOW CARD pro Person ab € 720,Langlauf und Nordic Woche 7 Tage „Schönruh Verwöhnpension“ • 1 Sportmassage • 1 Whirlpool mit ätherischem Bergkräuteröl • Nordic Walking Einführungskurs • Schneeschuhwanderung • pro Person ab € 602,-

A-6632 Ehrwald/Tirol • Tel: +43/(0)5673/23220 • Fax: 232230 • www.hotel-schoenruh.com

Hotel Hubertushof *** Wintergenuss und Wohlfühlzeit direkt am Skigebiet! Entspannen im familiengeführten, gemütlichen Hotel im Zentrum von Lermoos. Behagliche Komfort-Zimmer, Kinderspielraum, Sauna, Restaurant mit Wintergarten und Sonnenterrasse mit Blick auf die unvergleichliche Zugspitze! Nachmittags Skifahrerjause aus der Tiroler Küche inklusive. 15% Ermäßigung auf den Wintersportartikelverleih gleich nebenan. Zum nächsten Skilift sind es zu Fuß nur 3 Minuten. Der kostenlose Skibus bringt Sie in jedes Skigebiet der Region mit 86 Liften und 213 Pistenkilometern. Auch für Langläufer ein Wintertraum: Beschneite Loipe direkt ab dem Hotel im Loipennetz mit 110 Kilometern Länge. Unser Angebot für Sie: Ski-Wochen im Hubertushof 4 Nächte Halbpension und Nachmittagsbuffet inkl. 3 Tage TOP SNOW CARD ab € 344,- pro Person. 7 Nächte Halbpension und Nachmittagsbuffet inkl. 6 Tage TOP SNOW CARD ab € 610,- pro Person. (10.12. – 24.12.2011, 07.01. – 04.02.2012). Kinder- und Jugendpreise sowie weitere Angebote gerne auf Anfrage.

A-6631 Lermoos/Tirol • Tel: +43/(0)5673/2161 • Fax: DW +15 • www.hotel-hubertushof.com

Hotel Grüner Baum Skiparadies an der Sonnenseite der Zugspitze Traumhafte Abfahrten, Schneesicherheit bis Anfang Mai, 86 Lifte und 213 Pistenkilometer mit einem Skipass. Wenige Minuten zum nächsten Skigebiet und gratis-Skibus ab Hotel. Der Grüne Baum liegt ideal im Zentrum von Ehrwald an der Sonnenseite der Zugspitze. Sympathisches, familiengeführtes Tiroler Hotel mit beliebter Genuss-Küche. Am Nachmittag leckeres Strudel- und Suppenbuffet. Abends eine köstliche Auswahl an Menüs aus Tiroler und internationalen Spezialitäten. Herrlich entspannen in den großzügigen Zimmern und Suiten. Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Massageangebot. Super Ski Tage inklusive Skipass 7 Nächte inkl. der “Grünen Baum Verwöhnpension” mit Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause, mehrgängiges Abendmenü und 6 Tages Skipass (Top-Snow-Card) ab € 639 pro Person / 4 Nächte (3-Tages-Skipass) ab € 359 pro Person. Gültig von 08.12. – 24.12.2011 und 07.01. – 04.02.2012. Weitere Angebote auf Anfrage.

A-6632 Ehrwald/Tirol • Tel: +43/(0)5673/2302 • www.gruenerbaum.com

Hotel Fischer am See **** Tradition und Stil . . . Ziehen Sie sich hierher zurück in Ihr **** Refugium mitten in einer wunderbaren Tiroler Winterlandschaft. Soweit Ihr Auge reicht: nichts als Weite, Berge, Eisblumen, verschneite Wiesen und der zugefrorene, romantische See. Hier zu sein bedeutet zur Ruhe kommen, Kraft tanken, Bewegung in klarer Winterluft, verwöhnt werden und mit Liebe zubereitete Gerichte genießen.

Ihnen steht kostenlos zur Verfügung: Sauna, Solarium, Dampfbad, Bademäntel, Naturkosmetik, Saunahonig, frische Früchte und reinstes Quellwasser aus der eigenen Quelle. Massagen sind die hohe Kunst der Berührung. Sie wirken anregend oder entspannend, fördern Heilungsprozesse und setzen neue Energien frei. Entdecken Sie die unterschiedlichen Arten in der Massagefachpraxis. Wir freuen uns auf Sie!

A-6611 Heiterwang/Tirol • Tel: +43/(0)5674/5116 • Fax: 5260 • www.fischeramsee.at

36


Wellness-Sporthotel Alpenhof **** Exzellenter Service, zeitgemäßer Komfort und vielfältige Freizeitmöglichkeiten für ein faszinierendes Wintererlebnnis. Entspannen in der „Alpenhof Wellness- & Vitalwelt“ mit Schönheitspflege, Massagen und Körperbehandlungen. Großzügiger alpiner Spa Bereich mit div. Saunen u. Pools. Schlemmen im Rahmen der „Alpenhof Verwöhnpension All Inclusive“ mit täglicher Nachmittagsjause vom Buffet. Aktives Winterprogramm: Rodelabend, Pferdeschlittenfahrt, Schneeschuhwandern u.v.m. Ski-Kurzurlaub „Zugspitze“ 4 Übernachtungen mit Alpenhof-All inklusive Genussleistungen 3 Tages-Skipass „TOP SNOW CARD“ • 1 Tiroler Kräuterpeeling • pro Person ab € 550,Ein Wochenende für Ihre Sinne 3 Übernachtungen mit Alpenhof-All inklusive Genussleistungen • 1 Ölpflegebad • 1 Jeton für Infrarotkabine • 1 Solarium • Romantisches Candlelight Dinner • pro Person ab € 355,-

A-6632 Ehrwald/Tirol • Tel: +43/(0)5673/2345 • Fax: DW +52 • www.alpenhof-ehrwald.com

Hotel Sonnenspitze **** Komfort und Genuss im Tiroler Traum-Winter Schönes Hotel im Jugendstil mitten in Ehrwald. Nur wenige Minuten zu den nächsten Skigebieten. Schneesicherheit am Zugspitzgletscher bis Mai. TOP ausgestattete Zimmer und Suiten, regionale Genussküche, schöner Saunabereich. Der Gratis Skibus bringt Sie mit der TOP SNOW CARD zu 9 Skigebieten mit 86 Liftanlagen und 213 Pistenkilometern. Spaß und Abwechslung garantiert! Außerdem über 100 km Langlaufloipen, 60 km Winterwanderwege, Schneeschuhwanderungen, Touren gehen, Eislaufen, Pferdeschlittenfahrten machen den Winter für Sie zum Erlebnis! Schneekristall und Superski TOP Angebote 4 Nächte mit Halbpension und Skifahrerjause inkl. 3 Tage TOP SNOW CARD ab € 389,- pro Person. 7 Nächte mit Halbpension und Skifahrerjause inkl. 6 Tage TOP SNOW CARD ab € 684,- pro Person. Gültig von 09.12. – 24.12.11 und 07.01. – 04.02.12. Weitere Angebote auf Anfrage.

A-6632 Ehrwald/Tirol • Tel: +43/(0)5673/2208 • Fax: DW +440 • www.sonnenspitze.com

Hotel Alpen Residence **** Ein Familienbetrieb, nicht zu groß und nicht zu klein – so präsentiert sich den Gästen die Alpen Residence. Ausgestattet mit allem, was man sich für einen erholsamen, erlebnisreichen Urlaub in den Tiroler Bergen wünscht. Gemütliche Atmosphäre und ruhige Lage im eigenen Park garantieren Entspannung und Erholung. Die Suiten und Doppelzimmer bieten erstklassigen Zimmerkomfort. Schwimmen Sie sich in einen Tag des Wohlbefindens in der Alpen Therme mit Schwimmbad, Finnischer Sauna, Biosauna, Aromadampfbädern, Kneippschnecke und entspannenden Ruheräumen. Attraktive Angebote für Ihren Traumurlaub im Schnee: Schneekristallwochen: 17.12. bis 24.12.2011: 7 Tage HP inkl. 6 Tage Skipass ab € 823,50 pro Person im DZ Super Skiwochen vom 7.1. bis 4.2.2012: 7 Tage HP inkl. 6 Tage Skipass ab € 701,50 pro Person im DZ Sonnenskilauf vom 10.3. bis 9.4.2012: 7 Tage HP inkl. 6 Tage Skipass ab € 668,50 pro Person im DZ EZ-Zuschlag: € 140,- pro Woche / Mehr Informationen unter: www.alpenresidence.at

A-6632 Ehrwald/Tirol • Tel: +43/(0)5673/2255-0 • Fax: 225555 • www.alpenresidence.at

Aktiv & Fam. Resort Tiroler Zugspitze **** Erlebnisvielfalt im Wintermärchenland In wenigen Minuten vom Hotel auf den schneesicheren Zugspitz-Gletscher! Weitere 86 Lifte und 213 Pistenkilometer mit der TOP SNOW CARD. Resort direkt an der Talstation Tiroler Zugspitzbahn und Gratis-Skibus ab Hotel. Langlaufen, Schneeschuhwandern, Touren gehen, Schlittenfahrten, eislaufen – die Freizeitmöglichkeiten sind so vielfältig wie Sie selbst! Herrlich entspannen in der großzügigen Vitalwelt mit Pool-Landschaft, Saunen, Dampfbäder, Fitnessraum, Massage- und Beautyangebot. Liebevolle Kinderbetreuung ab 4 Jahren in DIDIS Kinderclub (Mo-Fr). Restaurant, Bar und Zirbenstube im gemütlichen Tiroler-Stil. Alpin-Pakete inklusive TOP SNOW CARD / 16.12. – 23.12.2011 und 08.01. – 11.02.2012. Übernachtung inklusive Halbpension (Alpenhotel) oder mit Selbstverpflegung (Appartement). 4 Nächte inkl. 3 Tage TOP SNOW CARD ab € 435,- p.P. im Hotel/ ab € 309,- im App. 7 Nächte inkl. 6 Tage TOP SNOW CARD ab € 759,- p.P. im Hotel/ € 539,- p.P. im App.

A-6632 Ehrwald/Tirol • Tel: +43/(0)5673/2309 • Fax: DW +51 • www.zugspitze-resort.at www.alpin-aktuell.com

37


Stubaital Schneesicherheit, Pistenvielfalt und Familienfreundlichkeit

D

er Stubaier Gletscher, Österreichs größtes Gletscherskigebiet und 3 Winterskigebiete machen das Stubaital zur 1. Wahl für Wintersportler. Mit einer Höhenlage bis zu 3.210 Metern bietet der Stubaier Gletscher Schneegarantie von Oktober bis Juni.Im Stubaital – nur 20 Autominuten von Innsbruck entfernt – ist alles möglich außer Langeweile. Mit insgesamt 150 km Abfahrten davon allein 110 km am Stubaier Gletscher, 130 km Langlaufloipen, 67 km Rodelbahnen und 45 Liftanlagen in imposanter Natur lassen keine Wünsche offen. Weitere Highlights wie der Snowpark Moreboard Stubai ZOO, der Eiskletterturm und das BIG Family Ski-Camp mit TOP Kinderbetreuung am Stubaier Gletscher und Ronny’s Kinderland im Skigebiet Schlick 2000 runden das Angebot ab. Neben jeder Menge schöner Bergerlebnisse wird man am Stubaier Gletscher auch kulinarisch verwöhnt. Im Marktrestaurant Eisgrat wird feinste Pasta in der höchsten Pastamanufaktur der Welt frisch hergestellt. Im Bedienungsrestaurant Schaufelspitz erwarten Wintersportler kulinarische Gipfelgenüsse. Das Stubai entdecken Das Skigebiet Schlick 2000 hoch über Fulpmes punktet mit der langen, beschneiten Talabfahrt, einem Funpark auf der Sennjochpiste sowie Après-Ski-Spaß in zehn Hütten und Almen. Das FamilienSkigebiet Serlesbahnen bei Mieders und die Elfer Bergbahn in Neustift vervollkommnen das breit gefächerte Angebot: Carven und Snowboarden auf perfekten Pisten, Schneeschuhwandern und Nordic Walking oder Skitouren im unverspurten Gelände genauso wie Pferdeschlittenfahrten oder Rodeln im Fackelschein. Stubaier Super Skipass Mit dem Stubaier Super Skipass können der Stubaier Gletscher und die 3

38

weiteren Skigebiete allesamt genutzt werden: das Skizentrum Schlick 2000 mit wunderschönen Familienabfahrten, die Serlesbahnen Mieders und die Elferlifte Neustift. In allen 4 Skigebieten reicht die Abfahrt bis ins Tal. Das Rodel-Eldorado Über 60 Kilometer Rodelbahnen machen aus dem Stubaital ein Eldorado für alle, die erwärmende Hüttenromantik am liebsten bei einer rasanten Abfahrt auf zwei Kufen ausklingen lassen. Die ganze Saison sind die Rodelbahnen im Stubaital samt und sonders prächtig präpariert und die Möglichkeiten sind hier schier unendlich. Passionierte Rodler könnten ihren Winterurlaub auf zwei Kufen zubringen. Zwei, drei Stunden hinauf wandern, dann ins Tal rutschen. Hinüber zur nächsten Rodelbahn – und weiter geht die wilde Jagd. Wobei ohne Lift nicht unbedingt extreme Kondition bedeuten muss, denn häufig wird mit Traktoren oder Jeeps ein Zufahrtservice geboten. Die Schlitten können aber auch allabendlich genutzt werden. Denn mehr als die Hälfte der Strecken erstrahlen zumindest mehrmals pro Woche unter Flutlicht. Restaurant Schaufelspitz

Nachtrodeln am Elfer


Foto: Tourismusverband Stubai Tirol

Kinderspaß im Stubaital Das Stubaital ist bekannt für seine Familienfreundlichkeit. Vom ADAC Skiguide wurde es heuer schon zum zweiten Mal als familienfreundlichstes Skigebiet der Alpen prämiert. Auf Familienfreundlichkeit wird in den vier Skigebieten hohes Augenmerk gelegt. Bewegung in der Natur soll richtig Spaß machen. Im BIG Schlick 2000

Family Ski-Camp am Stubaier Gletscher oder in Ronny´s Kinderland im Skigebiet Schlick 2000 wird den Kindern mit viel Liebe und Humor der Umgang mit den Skiern beigebracht. Einzigartig im Stubaital ist, dass Kinder unter zehn Jahren in Begleitung eines zahlenden Elternteils bei allen Bergbahnen im Stubaital frei fahren.

Stubai Events 03. - 05.02.2012 Dine & Wine am Stubaier Gletscher 10.12.2011 Schlick 2000 Winteropening

Stubai Package 7 Übernachtungen inkl. Frühstück 6 Tage Stubaier Super Skipass ab EUR 439,--

Tourismusverband Stubai Tirol Dorf 3, A-6167 Neustift, Österreich Tel. +43 (0) 50 18810 Fax +43 (0) 50 1881-199 info@stubai.at, www.stubai.at

www.alpin-aktuell.com

39


und Sonnenanbeter lassen sich mit der neuen Nordkettenbahn gerne zu Skispaß mit fabelhaftem Panorama befördern. Wer Lust auf gemütliche Schwünge hat, der ist in den Familienskigebieten Mutterer Alm, Rangger Köpfl oder Schlick 2000 bestens aufgehoben.

Mit einem einzigen Skipass carvt man durch die Olympia SkiWorld Innsbruck Neun Skigebiete umfasst das Pistenvergnügen rund um Innsbruck, die Olympia SkiWorld lädt zum Skilauf und Snowboarden ein. Olympisch ist dabei nicht nur der Gedanke. Innsbrucks Skigebiete sind im wahrsten Sinne des Wortes Olympiaerprobt: auf dem Patscherkofel und in der Axamer Lizum wetteiferten 1964 und 1976 die weltbesten Wintersportler um olympische Medaillen. Das Jahr 2012 steht wieder im Zeichen des Olympischen Feuers mit den erstmals stattfindenden Youth Olympic Wintergames. Insgesamt 85 Bergbahnen und Lifte befördern die Skifahrer rund um Innsbruck in luftige Höhen. Beschneiungsanlagen sorgen dafür, dass der Skispaß bis weit ins Frühjahr hinein auch wirklich schneesicher ist. 300 Pistenkilometer beinhaltet das Ski-Eldorado vor Innsbrucks Haustüre, die alle mit einem einzigen Skipass befahrbar sind. Dabei kann man sich hoch hinaus wagen: In Österreichs höchst gelegenem Skiort Kühtai startet man bereits auf über 2.000 Meter, und noch einmal 1.000 Höhenmeter mehr gönnt

40

man sich auf dem Stubaier Gletscher. Innsbrucks wohl „schrägster“ Park liegt gleich oberhalb der Stadt – der Nitro Skylinepark auf der Nordkette. Mit dem Prädikat „incity“ bietet er aber nicht nur Snowboardern sportliche Herausforderungen, sondern auch Skifahrer Alpin-Lounge hoch über Innsbruck

Mit dem Skipass der Olympia SkiWorld Innsbruck erwirbt man nicht nur die Lizenz zum Abfahren in den acht TopSkigebieten, mit dem kostenlosen Skibus werden Urlauber bis April auch bequem und unkompliziert in das gewünschte Skigebiet befördert. Wer eine Club Innsbruck Card besitzt, für den ist das Skivergnügen übrigens noch günstiger, ist der Skipass doch zum ermäßigten Preis erhältlich. Und auch sonst ist das Leistungspaket nicht zu verachten, das diese kostenlose Karte den Gästen erschließt: es reicht von Vergünstigungen beim Sightseeing über Gratis-Laternenwanderungen bis hin zur kostenlosen Kinderbetreuung im Ski-Kindergarten Igls. Ausgestellt wird die Club Innsbruck Card schon ab einer Übernachtung in Innsbruck und seinen Feriendörfern. Sie erhalten diese in Ihrer Unterkunft. Der Skipass der Olympia SkiWorld Innsbruck kostet für 6 Tage 191,-- Euro für Erwachsene, Jugendliche und Kinder erhalten eine Ermäßigung.


Innsbruck – wo der Winter wedelt und swingt Die Hauptstadt der Alpen lädt ein zu „Stadt, Ski & Après Ski“

Nachtskifahren am Kühtai

Kühtai – ein Wintermärchen Höchstes Skivergnügen und Unterkünfte mit besonderem Flair . Daß die Gäste des Tiroler Skiorts Kühtai ganz besonders hoch hinaus wollen, ist nicht nur ein Gerücht – schließlich liegt das 12-SeelenDorf auf stattlichen 2.020 Metern Höhe und ist damit ungeschlagen Österreichs höchst gelegener Ferienort, und das nur eine halbe Autostunde von Innsbruck entfernt. Die Nacht zum Tage machen all jene, die auf einer der beleuchteten Pisten skifahren und snowboarden. Der Nachtskilauf ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Ebenso wie eine nächtliche Rodelpartie, zu der nach der Wanderung auf jeden Fall die Einkehr in der Berghütte gehört, bevor man auf der beleuchteten Rodelbahn zu Tal saust. Ganz gemächlich, sehr romantisch und idyllisch hingegen: eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten oder auf Schneeschuhen durch den stillen Winterwald zu stapfen und der Natur zu lauschen. Und die zahlreichen Winterwanderwege und Loipen, zu denen auch Höhenloipen mit herrlicher Aussicht gehören, laden ebenfalls zum gemütlichen und naturnahen Wintererlebnis.

Nach dem Skifahren zum Stadtbummel Nach dem Skitag – noch im Skianzug – zum Après Ski in die Skybar oder Lounge im Stadtzentrum. Als Hauptstadt der Alpen ist Innsbruck seinen Gästen verpflichtet, die alpine Kompetenz auch zu leben. Im Rahmen der Olympia SkiWorld Pauschale wählen die Gäste, ob sie gerne in der Stadt oder lieber in einem der charmanten Feriendörfer rings um Innsbruck wohnen. Aldrans, Igls, Götzens, Mutters, Rinn sind

Orte mit reizend dörflichem Charakter – und doch alle in Stadtnähe und leicht erreichbar. Tagsüber genießt man Sonne und Pistenvergnügen in einem der neun Skigebiete der Olympia SkiWorld, das jedes mit einem eigenen Charakter besticht. Familienfreundlich, anspruchsvoll, Snowboard-Paradies, Gletscherfeeling oder Pistentraum auf 2.000 Höhenmetern – das ist die Olympia SkiWorld. Das abendliche Après Ski hat viele Gesichter: Einkaufserlebnis in einem der schönen Innenstadtgeschäfte. Ein Barbesuch. Auch ein Theaterabend oder die gemütliche Runde in einer holzgetäfelten Stube in einem der traditionsreichen Gasthäuser bieten sich an. Gehobene Abendunterhaltung ganz anderer Art findet man im Casino Innsbruck. Den spielerischen Ausflug ins reizvolle Ambiente kann man auch mit einem eleganten Dinner verbinden oder eine von vielen Tanz-, Kabarettund anderen Abendveranstaltungen des Casinos besuchen.

Info Aktuelle Angebote finden sie unter: www.innsbruck-pauschalen.com Innsbruck Tourismus Tel. +43-512-59850 office@innsbruck.info www.innsbruck.info

Weihnachtsmarkt in Innsbruck unter dem Goldenen Dachl

www.alpin-aktuell.com

41


www – wedeln – wandern – wohlfühlen = WILDSCHÖNAU in den Kitzbüheler Alpen Wedeln Skifahren und Boarden vom Feinsten, schnelle Pisten, hohe Berge (bis 2300m), schöne Hänge, Lawinensicherheit und Schnee ohne Ende, das alles sind Gründe genug für Winterurlaub in der Wildschönau. Herrliche Abfahrtspisten, vom Schatzberg in Auffach, über Roggenboden und Riedlberg in Oberau, bis zum Markbachjoch in Niederau. Skischulen und Skikindergärten gibt es an jedem Ort. Und wer sich mit anderen messen will trifft sich in der Race´ n Boarder Arena, wo eine permanente Trainingstrecke für Rennläufer und solche, die es noch werden wollen, eingerichtet ist.

Ausdruck für Schneeschuhwandern. Es hört sich spannend an und ist, je nach Tour, recht abenteuerlich. Trappern ist ganz einfach zu erlernen und wird jedem Spaß machen, der sich in den Bergen wohl fühlt. Fernab der Piste wandert man mit einem «Trapper» und einer heiteren Truppe auf lustigen Schuhen durch die unberührte Natur. So können Gäste die Ursprünglichkeit und Natürlichkeit der Wildschönau neu entdecken. Wohlfühlen Auffallend viele alte Bauernhäuser und Gasthöfe bestimmen das Bild der Wildschönau. Hier findet der Wintergast alles was wichtig ist, vor allem aber eine reizvolle Bergwelt und weit weg vom hektischen Alltag viel Ruhe und Erholung. In der WildschönauCard sind Skibusse sowie Eintritte in Museen und geführte Winterwanderungen inkludiert! Mit 25 Liftanlagen und 70 Kilometern Piste ist die Wildschönau zwar nicht das größte österreichische Skigebiet“, „aber das freundlichste!“ Top Auszeichnungen mit „familienfreundlichstes Skigebiet“ und das Int. Pistengütesiegel in Gold stehen für Qualität.

Wandern Das offene Hochtal ist auch für Winterwanderer geradezu prädestiniert. 40 km geräumte Wanderwege und 50 km Langlaufloipen für „Skiwanderer“ durch traumhafte Winterlandschaften, zwischen prachtvollen Bauernhöfen hindurch lassen Herzen höher schlagen. Ein besonderer Tipp ist das romantische Thierbach, deren Ortskern nur aus einer Kirche, 2 Gasthöfen und einigen Bauernhöfen besteht. Für Naturliebhaber geht’s querfeldein: Wer im Sommer gerne wandert, der sollte es im Winter mal mit «Trappern» probieren. Trappern ist der zeitgemäßere

42

Die Fairpreisregion lässt grüßen 7500 Gästebetten in allen Kategorien vom gemütlichen Bauernhof oder Privatvermieter bis zum 4**** Hotel stehen Gästen der Wildschönau zur Verfügung und laden ein zum „Wohlfühlen“.


Card16august2011:Layout 1 17.08.11 14:15 Seite 1 GästeErlebnisCard

aufregend entspannend

C a r d

NEU! Wildschönau GästeErlebnis Card mit Winterleistungen inklusive!

Attraktive Pauschalangebote

Winterfacts auf einen Blick 70 km – 25 Liftanlagen – Skifahren/ Snowboarden Rodelbahnen – 50 km Langlaufloipen – 40 km Winterwanderwege – Schneeschuhwanderungen - Tourengeher-Paradies – Funpark – Race’n’Boarder für Skirennen - Skischulen mit Gästekindergarten – Skiverleihe – Skibus – Naturhochseilgarten – romantische Pferdeschlittenfahrten – Museen – Franziskusweg – Bummelzug und Bummelbahn – Veranstaltungen – Skisaison 08.12.2011 bis 09.04.2012 – Gratis Skipass unter 15 Jahre

Wildschönau Aktiv 7 Übernachtungen inkl. 6-Tages-Skipass · Hotel**** mit Halbpension ab Euro 543,-- pro Person · Hotel*** mit Halbpension ab Euro 438,-- pro Person · Pension mit Frühstück ab Euro 305,-- pro Person · Appartement für 2 Erw. und 2 Kinder ohne Verpflegung mit Skipässen ab Euro 650,-Schnupper-Ski-Kurzurlaub 3 Übernachtungen im Hotel/ Gasthof *** mit Halbpension + 2-Tages-Skipass ab Euro 182,-- pro Person Familien-Ski-Angebot „Familienfreundliche Wildschönau“ Gratisskipässe! Kinder bis 15 Jahre fahren in der Zeit vom 24. März bis 9.

April 2012 mit der Bergbahn gratis! Das Angebot gilt wenn ein Elternteil einen Skipass für mind. 5 Tage erwirbt. Kinder bis 6 Jahre fahren während des ganzen Winter in Begleitung eines Elternteiles frei. Ferienappartement für eine Familie inkl. 6-Tages-Skipässe für 2 Erwachsene (Kinder fahren GRATIS Ski) ab Euro 609,-pro Woche

Wildschönau Tourismus Hauserweg, Oberau 337 A-6311 Wildschönau Tel. +43 (0) 5339 8255 0 Fax. +43 (0) 5339 8255 50 info@wildschoenau.com www.wildschoenau.com

www.alpin-aktuell.com

43


Dieser Winter wird ein Filmreifes Urlaubsvergnügen in den Kitzbüheler Alpen

Urlaubsszenen. Nicht zu vergessen das abwechslungsreiche Angebot der malerischen Orte St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf sowie die vielgerühmte Tiroler Herzlichkeit (ja, unsere Gast-Rolle spielen wir perfekt) – willkommen in Ihrem Urlaubskino! Strammer Wedler im Pulverschnee, glühender Hüttenbaron auf Wolke 7, König der Rodelbahn oder Eroberer der Wellnesswelt – welche winterliche Hauptrolle Sie auch spielen möchten, in der Urlaubsregion Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol – Oberndorf – Kirchdorf – Erpfendorf sind die Bedingungen dafür perfekt. Und Action! Die traumhafte Kulisse zwischen Kitzbüheler Horn und Kaisergebirge stammt von keiner Geringeren als Mutter Natur, deren Naturtalent wohl hinreichend bekannt (und absolut unkopierbar) ist. Umgeben von einem fantastischen Panorama finden wintersportliche Genießer hier eine geradezu legendäre Location für einmalige schneeweiße

44

Klappe, die erste: In die Knie und Hüften schwingen! Für die Hauptrolle des Genusswedlers müssen Sie nur in Ihren Skianzug schlüpfen und ins Skigebiet St. Johann in Tirol/Oberndorf gondeln! Hier begrüßt Sie eine Vielzahl breiter Sonnenpisten mit einer so hohen Hüttendichte, von der andere Wintersportregionen nur träumen können: 18 gemütliche Einkehrstationen und urige Almhütten liegen unmittelbar an den Abfahrten. Insgesamt (froh)-locken 66 Top-Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade – darunter die familienfreundlichen Pisten in Kirchdorf und Erpfendorf sowie die schneesichere Seite des Kitzbüheler Horns. Damit Sie Ihre schwungvollen Szenen so oft wiederholen können wie Sie möchten, stehen Ihnen 22 Lifte in den vier Orten zur Verfügung.


Blockbuster!

St. Johann in Tirol Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

Klappe, die zweite: Am Wilden Kaiser zur Hochform auflaufen! Die erste Spur für Langlauf-Enthusiasten führt direkt ins Koasastadion von St. Johann in Tirol: dem Hot Spot für Längerläufer! Dort ist alles geboten, was klassische Läufer wie sportliche Skater zur Höchstform auflaufen lässt: Dauerblick auf den Wilden Kaiser (Koasa, wie wir Tiroler sagen), täglich 250 km frisch gespurte Loipen, darunter eine Nachtloipe, etliche Sonnenloipen, gemütliche Wanderloipen, anspruchsvolle Höhenloipen ... Kurzum: knirschendes Pulvergnügen am laufenden Band – ausgezeichnet mit dem Tiroler Loipengütesiegel. Wer dem Ganzen noch etwas Feuer geben möchte, kann sich beim Schnupper-Biathlon in Erpfendorf beweisen. Klappe, die dritte: Eine tragende Rolle ohne Bretter! Auch ohne Bretter unter den Füßen wird man in der Region Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol – Oberndorf – Kirchdorf – Erpfendorf schneereich belohnt. Für eine tragende Rolle eignet sich das Winterwandern an der kristallklaren Bergluft – mehr als 100 Kilometer geräumte Wege rund um Kitzbüheler Horn und Kaisergebirge wollen entdeckt werden. Zweimal die Woche bietet das Tourismusbüro in St. Johann in Tirol auch geführte Winterwanderungen an, unter anderem ins atemberaubende Kaiserbachtal. Romantikern sei eine Pferdek(n)utschenfahrt durch die tief verschneite Tiroler Natur ans Herz gelegt. Und eine lustige Rodelpartie auf einer der vier Bahnen in der Region darf in Ihrem Urlaubsdrehbuch auf keinen Fall fehlen – inklusive zünftiger Hüttengaudi natürlich! Wohltuende Entspannung finden Sie in den zahlreichen dampfenden „Wellnessoasen“ der Kitzbüheler Alpen. Damit Sie immer frisch und gut aussehen, wenn es heißt: Und Action! Denn bei uns spielen Sie die Hauptrolle.

Schneewinkel-Skipass: Ab 3 Tagen gilt der Skipass in der Region Schneewinkel: ab Euro 94,– für insgesamt 54 Lifte und 170 Pistenkilometer. Gültig in St. Johann in Tirol/Oberndorf, Fieberbrunn, St. Ulrich, St. Jakob, Steinplatte Waidring, Kirchdorf, Erpfendorf, Reit im Winkl/D Kitzbüheler Alpen AllStarCard: Pistenspaß ohne Ende: 1 Tag für Euro 46,50 für mehr als 350 Lifte und 1.000 Pistenkilometer. Gültig in Schneewinkel, SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, Kitzbühel, Wildschönau, Alpbach, Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang und Zell am See-Kaprun

www.urlaubskino.kitzalps.cc Entdecken Sie unsere neue Microsite für Winterspaß in 3D! Online Gewinnspiel, winterliche Programm-Highlights und der Film für alle Bergfans: Sigi & der Wilde Kaiser! Gewinnspiel ***** 3D-Film ***** Prädikat: abgedreht!

Humor *****

www.alpin-aktuell.com

45


St. Johann in Tirol Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

präsentiert Unterkunft

ass gratis!

zahlen - Skip

on Urlaubsregi ngen in der lten Sie Übernachtu in Tirol erha nn Bei 3 oder 4 ha Jo . Alpen St s Skigebiet Kitzbüheler ipass für da 3-Tages-Sk ! den 2- oder dorf GRATIS rn be l/O ro in Ti 2011 und St. Johann

ließlich 23.12. Alpen art bis einsch Kitzbüheler ltig: Winterst der Region nur Angebot gü 2. Für Gäste 201 04. – Erpfendorf 09. bis – Kirchdorf rf do vom 25.03. ern Ob in Tirol – St. Johann ben. enden Betrie in teilnehm fragen!

rbindlich an .cc Jetzt unve ps pass.kitzal ki .s w ww

Eine schneeweiße Alpensaga!

In den Hauptrollen: PISTENTIGER, SKIHASEN, BOARDERFREAKS, SKILEHRER UND EINKEHRSCHWINGER Nebenrollen: MODERNE SCHNEEKANONEN, WILLIAMS BIRNE, MISS SUNSHINE u.a. Kulisse: 66 ACTIONREICHE PISTENKILOMETER ALLER SCHWIERIGKEITSGRADE ZWISCHEN WILDER KAISER & KITZBÜHELER HORN – MIT DER ALLSTARCARD SOGAR ÜBER 1.000 KM! Eine schneesichere Produktion der KITZBÜHELER ALPEN ST. JOHANN IN TIROL! Start: Dezember 2011

46

Dieser Winter wird ein Blockbuster – spielen Sie die Hauptrolle! Mehr Infos & Buchung auf www.kitzalps.cc oder am Infotelefon: +43 (0) 5352 63 3 35 - 0


Die Programm-Highlights im Winter! Abenteuer: Flying-Fox-Parcours

Wenn in Ihnen ein kleiner Bruce Willis steckt, dann sind Sie im Kletterwald Hornpark an der Mittelstation der Bergbahn St. Johann in Tirol genau richtig! Im Flying-FoxParcours „fliegen“ Sie in bis zu 22 m Höhe ca. 500 m durch die Luft – natürlich am Seil bestens gesichert. Spektakulär, aber ungefährlich! Infos: www.hornpark.at

Genuss *** Spannung ***** Romantik * Niveau ***** Prädikat: schwindelfrei

Humor *****

Thrill: Jeden gegen Jeden!

4. FIS Skicross Weltcup – am Kitzbüheler Horn Spannende Vierkämpfe unter Flutlicht – jeder gegen jeden. Im schneesicheren Skigebiet St. Johann in Tirol/Oberndorf begrüßen wir wieder die Weltelite der Skicross-Athleten. Adrenalin pur und eine Atmosphäre sondergleichen. Nichts für schwache Nerven! Start: 7. Jänner 2012 Infos: www.skicross.cc

Genuss * Spannung ***** Romantik * Niveau ***** Prädikat: sehenswert

Humor *****

Action: Heißblütige Runden

Int. Stefani Pferdeschlittenrennen – Trabrennbahn St. Johann in Tirol Die schönste Trabrennbahn Westösterreichs ist alljährlich am 26. Dezember (Stefanitag) Schauplatz des Internationalen Stefani Pferdeschlittenrennens. Bereits seit 1955 bereichert diese hochkarätige Veranstaltung den Eventkalender der Region. Start: 26. Dezember 2012 Infos: www.trabrennbahn.at

Genuss **** Spannung ***** Romantik *** Niveau ***** Prädikat: hochtrabend

Humor **

Kult: Nervenkitzel in der Gamsstadt

72. Int. Hahnenkammrennen Kitzbühel. Die spektakulärste Rennstrecke der Welt verlangt der internationalen Skilauf-Elite vom 20. bis 22. Jänner 2012 mal wieder alles ab: Jede Hundertstel Sekunde zählt beim 72. legendären Hahnenkammrennen auf der weltberühmten Streif! Sehen und gesehen werden. Start: 20. Jänner 2012 Infos: www.hahnenkamm.com

Genuss *** Spannung ***** Romantik ** Niveau ***** Prädikat: legendär

Humor *****

Klassiker: Alle lieben den Kaiser!

40. Int. Tiroler Koasalauf – 11./12. Februar 2012. Für ambitionierte Langläufer aus ganz Europa ist das sonnige Tal zwischen Kitzbüheler Horn und Kaisergebirge einmal im Jahr Nabel der Langlaufwelt: Am zweiten Februarwochenende findet hier regelmäßig der Internationale Koasalauf statt – Österreichs größter Volkslanglauf. Start: 11. Februar 2012 Infos: www.koasalauf.at

Genuss ***** Spannung ***** Romantik *** Niveau ***** Prädikat: majestätisch

Humor **

Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf www.alpin-aktuell.com Poststraße 2 A-6380 St.Johann in Tirol - Tel.: +43 (0) 5352 63335-0 - Fax: +43 (0) 5352 65200 - www.kitzalps.cc - info@kitzalps.cc

47


Foto: INTERSPORT

Die Vielfalt der Rucksäcke – was es beim Kauf zu beachten gibt Für jede Tour-Länge und jeden WandererTyp gibt’s den passenden Rucksack. Das Angebot ist groß. Wie man sich da zurechtfindet und was es bei der Auswahl zu beachten gibt, beantworten die folgenden Zeilen.

tern liegen, sondern auf den Hüften. Ansonsten würde die Rückenmuskulatur unnötig belastet werden. Deshalb lässt sich bei hochwertigeren Modellen die Trägerlänge verstellen, um den Rucksack richtig platzieren zu können.

Rucksäcke teilen sich in Kategorien ein, die sich nach dem Einsatzgebiet richten. Für eine sportliche Tagestour eignen sich Outdoor-Rucksäcke mit einem Volumen von 25 bis 30 Litern am besten. Ein gutes Modell hat einen sogenannten Netzrücken. Der Rucksack liegt dabei nicht direkt am Körper auf. Das ist vor allem bei physischer Anstrengung und hohen Temperaturen von Vorteil, da der Schweiß ungehindert abfließen kann.

Das Material eines guten Rucksacks ist wasserdicht. Die Nähte allerdings nicht. Deshalb gibt’s bei vielen Modellen eine Regenhülle dazu, die bei Schlechtwetter einfach übergestülpt wird.

Last soll auf die Hüften, nicht auf die Schultern Eine Grundregel ist für die Gesundheit wichtig: Die Last soll nicht auf den Schul-

48

Geht’s für mehrere Tage in die Natur, sind Trekkingrucksäcke zu empfehlen. Sie fassen mindestens 40 Liter und haben einen einstellbaren Rücken. Der ist bei einer solch großen Last besonders wichtig. Bei einem Rucksack dieser Größe sollte auch auf die Aufteilung der Innenfächer Acht gegeben werden. Ein abtrennbares Fach am Boden, das bei Bedarf auch nach oben hin geöffnet werden kann, ist

besonders praktisch. Trekkingrucksäcke gibt’s ab 70, hochwertige Modelle starten bei 100 Euro. Wer gerne klettert, greift am besten zum Alpinrucksack. Der ist etwas kompakter als die Wanderrucksäcke und hat keinen Netzrücken. Das ist beim Klettern wichtig, denn hier sollte das Gewicht des Rucksacks möglichst nahe am Körper liegen. Spezielle Rucksäcke sind übrigens auch für Skitouren erhältlich. Und für alle, die beim Radfahren oder Trailrunning immer alles griffbereit haben möchten, sind Multisportrucksäcke die richtige Wahl.


www.alpin-aktuell.com

49


SCHNEE-ERLEBNIS AUF DER SONNENSEITE TIROLS

Der Winter in Osttirol hat viele Gesichter. Ob sportlich aktiv, hautnahes Naturerlebnis oder einfach nur entspannen – in der Top-Schneesportregion sind Winterspaß und Erholung garantiert. Sieben mehrfach ausgezeichnete Skigebiete mit insgesamt 350 Pistenkilometern, 400 Kilometer gespurte Langlaufloipen, authentische Orte, herzliche Gastfreundschaft sowie die Umgebung von 241 grandiosen Dreitausendern laden in die sonnenreichste Region Österreichs ein. Familien haben’s gut in Osttirol. Mit dem in allen Skigebieten gültigen Skipass SkiHit gelten Kinderpreise bis zum 18ten Lebensjahr. Mit Komfort, Vielfalt und erstklassigen Skigebieten punktet Osttirol bei seinen Wintersportgästen. „Heiß“ her geht es im Skizentrum Hochpustertal mit dem neuen 6er Bubble-Sessellift mit Sitzheizung, damit kommt man noch bequemer auf den Gipfel des 2.407 Meter hohen Thurntalers. Im familienfreundlichen Skigebiet am Golzentipp in Obertilliach sind sowieso die Kleinsten die Größten. Kein Gedränge, keine Wartezeiten, sondern bester Service für die ganze Familie. Durch den Ausbau der Vollbeschneiung und der neuen Talabfahrt gilt der Golzentipp Obertilliach speziell für Familien als der Geheimtipp Osttirols. Zu den Top-Skigebieten im Alpenraum zählt das Großglockner Resort Kals-Matrei. Insgesamt 110 Pistenkilometer verbinden sich zu einer perfekten Skischaukel. Allein die Talabfahrt nach Matrei beträgt atemberaubende 11,3 Kilometer. Fast schon legendär ist die schwarze, 4,6 Kilometer lange Figolabfahrt Richtung Kals. Die rassige Piste ist mit einem Höhenunterschied von 950 Metern selbst für erprobte Steilwandartisten eine schweißtreibende Partie. Es gibt aber auch eine zahme Variante: die Carverpiste „exclusiv“. Auf dem leicht kupierten Gelände schweben Fans großer Radien

50

im siebten Skifahrerhimmel. Mittelpunkt des größten Skigebiets Osttirols ist die moderne Adlerlounge auf 2.621 Metern mit angesagter Chill-out-Zone, dem einzigartigen Großglockner-Blick und Österreichs höchster Haube nach Gault Millau. Das Skigebiet Brunnalm in der Urlaubsregion Defereggental hat sich als schneesichere Oase für Familien und Genussskifahrer einen Namen gemacht. Ab diesemWinter übernimmt sogar die neue Beschneiungsanlage den Job von Frau Holle, falls sie mal mit ihrer weißen Pracht geizen sollte. Moderne Lifte erschließen insgesamt 52 Pistenkilometer. Herzstück ist das sonnendurchflutete, weite Almgelände und die 6,5 Kilometer lange, mittelschwere Talabfahrt bis zur Talstation. Im flachen Talgelände liegen auch die Anfängerpisten und der Skikindergarten. Leicht erreichbar auch für Oma und Opa, um die Fortschritte ihrer Enkel zu bewundern. Ihre coolen Künste zeigen Freestyler im defRaggn Snowpark. In den letzten Jahren avancierte der Funpark zum angesagten Snowboard Hot-Spot in Osttirol. In der Ferienregion Lienzer Dolomiten erwarten Skifahrer viel Sonne, im Durchschnitt pro Jahr über 2.000

Sonnenstunden, und zwei erstklassige Wintersportrevieren. Weltcuperprobt ist der Hochstein. Auf dem Hausberg von Osttirols Hauptstadt geht alle zwei Jahre die Weltelite der Ski-Damen an den Start - heuer wieder am 28./29. Dezember 2011. Eine skifahrerische Herausforderung ist die Weltcup-Abfahrt allemal: sie reicht von 1.988 Meter bis in die Stadt (668 Meter). Neben den recht anspruchsvollen Hängen finden auch Familien maßgeschneiderte Reviere. Vom Stadtzentrum geht’s schnell und bequem mit der 8er Gondel- und der 6er Sessel-Kombibahn zur Moosalm. Auf den sonnigen Schneehängen des Kinderareals proben Kids ihre ersten Skischritte, während die Eltern im Carvingschwung über pulvrige Pisten stauben. Als heißer Tipp gilt die Fahrt auf der neuen Ganzjahresrodelbahn OSTTIRODLER. Ebenfalls von der Sonne verwöhnt und für Familien ideal ist das benachbarte Zettersfeld. Im Bobo-Kinderland und im Skikindergarten der Skischule Lienzer Dolomiten wird der Skinachwuchs bestens betreut. Und wer sich mal richtig entspannen möchte, den laden Sonnenlounges und Hüttenterrassen abseits des Pistenrummels zum Chillen und Dolomitenschauen ein.


Entdeckungen auf allen Ebenen Regeneration im tiefsten Winter Auch abseits der Pisten spielt die Wintersportregion Osttirol seine ganze Stärke aus. Auf insgesamt 400 Loipenkilometern können Langlauffans im Diagonalschritt durch die Landschaft gleiten. Die Gaudi fährt mit auf den unzähligen Rodelbahnen. Sogar Gästebiathlon auf den Spuren der Weltklasseläufer ist im Biathlonzentrum Obertilliach für jedermann möglich. Top ist der Dolomitenlauf 21./22.01.2012, das größte Langlaufrennen Österreichs. Die Berge an der Südseite der Hohen Tauern ziehen Skitourenfans seit Jahrzehnten in ihren Bann. Österreichs höchste Skitouren auf den Großglockner (3.798 m) oder den Großvenediger (3.674 m) sind begehrte Ziele. Skitouren ins ursprüngliche Villgratental und Kartitsch haben ihren ganz eigenen Reiz: zum einen das Naturerlebnis in der wildromantischen Winterlandschaft und zum anderen die authentische Atmosphäre in gemütlichen Bauernhäusern, urigen Hütten und Almdörfern. Unvergesslich ist eine Rodelpartie mit zünftiger Hüttengaudi, mit 35 - zum Teil nachts beleuchteten - Rodelbahnen bringt Osttirol Tempo, ordentlichen Schwung und Spaß in den Winter. Die schönsten Naturbahnen befinden sich in Kals am Großglockner (Moaralm), im

Hochpustertal (Leckfeldalm), im Defereggental (Alpe Stalle und Leppetal) und im Virgental (Würfele-Hütte). Ein Winterhit ist auch die beleuchtete Naturrodelbahn von der Dolomitenhütte bis nach Tristach. Osttirol ist eine echte Wohlfühl-Region. Geführte Schneeschuhwanderungen, Skitouren und Wildtierbeobachtungen im Nationalpark Hohe Tauern eröffnen neue Blickwinkel für die Natur. Spezielle Nationalpark-Partnerbetriebe und Nationalpark-Gastronomiepartner haben sich ganz dem Nationalparktourismus verschrieben. Urige Alm- und Skihütten laden zum Hockenbleiben ein. Die hervorragende Hotellerie mit Top-WellnessOasen und Gastronomie, insgesamt zehn Restaurants sind mit Hauben von Gault Millau gekrönt, lassen keine Wünsche offen. Auch in Sachen Erreichbarkeit ist Osttirol unschlagbar: entweder bequem mit dem Auto über die Felbertauernstraße oder mit dem Angebot Fly & Ski, bei dem der Osttirol-Shuttle die Urlauber vom Flughafen Klagenfurt und Innsbruck direkt in die Wintersportgebiete bringt.

PAUSCHALANGEBOTE SKI)HIT OSTTIROL 03.12.2011 - 15.04.2012

7 Übernachtungen inkl. Verpflegung 6-Tages-Skipass Ski)Hit Osttirol Preis pro Person ab EUR 313,--

Dolomiti Nordic Ski 03.12.2011 - 15.04.2012

7 Übernachtungen inkl. Verpflegung Wochenpass für alle Langlaufloipen in Osttirol und Südtirol Begrüßungsgetränk Preis pro Person ab EUR 153,--

WINTERSPÜREN

im Nationalpark Hohe Tauern 03.12.2011 bis 01.04.2012 7 Übernachtungen inkl. Verpflegung 1 geführte Wildtierbeobachtung mit Nationalparkranger 1 geführte Schneeschuhwanderung „Spuren im Schnee“ 1 Berg- und Talfahrt mit den Osttiroler Bergbahnen Kulinarik-Gutschein Nationalpark Partnerwirt Preis pro Person ab EUR 199,-Information & Buchung: Osttirol Information Tel. +43.(0)50.212.212 info@osttirol.com www.osttirol.com

www.alpin-aktuell.com

51


www.intersportrent.de

SKI MIETEN

ZU FAIREN PREISEN

Ski, Snowboards, Zubehรถr // Einwandfrei gewartet // Top Beratung // Top Miet-Konditionen

52


Radstadt, Ski amadé Mehr Komfort durch neue 10er Kabinenbahn Gemütlichkeit, Gastlichkeit und familiäre Atmosphäre erwarten Sie im historischen Radstadt inmitten Österreichs größter Skiregion „Ski amadé“. Das 700 Jahre alte Städtchen mit 5000 Einwohner und 4000 Gästebetten, in dem noch der Großteil der alten Mauern und massiven Rundtürme erhalten geblieben ist, liegt nur 70 km südlich von Salzburg und ist

über die Tauernautobahn (A10) leicht erreichbar. Für traumhaftes Skifahren und Snowboarden stehen Ihnen 860 km pures Pistenvergnügen und 270 topmoderne Liftanlagen mit 1 Skipass zur Verfügung. Live dabei in Ski amadé ist natürlich auch die Skischaukel Radstadt, welche zu den noch wenigen „Geheimtipps“ der Region zählt. Das familiengerechte, windgeschützte und schneesichere Ski-Eldorado bietet 3 Schlepplifte, 2 Vierersesselbahnen, eine 8er-Gondelbahn und wartet ab diesem Winter mit der ersten 10er Kabinenbahn in Ski amadé auf. Diese ersetzt den bisherigen Doppelsessellift und bringt die Skifahrer sehr komfortabel in weniger als 8 Minuten von der Tal- zur Bergstation. Auf den bestens präparierten Pisten findet jeder seine passende Abfahrt, vom Anfänger bis zum Pistenakrobat. Für stressfreies Skivergnügen sorgt auch die leichte Überschaubarkeit des Skigebietes. Zum Einkehrschwung laden

urig-moderne Skihütten bei familiengerechten Preisen ein. Gratis-Skibusse bringen Sie nicht nur zur Radstädter Skischaukel sondern auch zu zahlreichen, weiteren Skigebieten der Region. Die neue Familiensoletherme Amadé, eine 6 km beleuchtete Rodelbahn, 180 km Langlaufloipen u.v.a.m. runden das Angebot ab.

„All inclusive“ Ski-Pauschalen auf www.radstadt.info „Schneegarantie all inclusive“ 4 x ÜF, 4 x Kaffee/Kuchen, 4 x Abendessen incl. Getränk, 3 Tages Amadé Skipass, Ermäßigung bei Skischule und Skiverleih ab Euro 275,-- pro Person. „Ostern all inclusive für die ganze Familie“ ab 17. März 2012 1 Woche “ all inclusive incl. 6 Tages Amadé Skipass z.B. für 2 Erwachsene und 2 Kinder (6-15 Jahre) ab Euro 1.219,--.

Buchung und nähere Infos Tourismusverband Radstadt A-5550 Radstadt, Österreich Telefon: +43 (0) 6452 7472 info@radstadt.com www.radstadt.com

www.alpin-aktuell.com

53


Flachau Auf nach Flachau – hier erwarten Sie UrlaubsHighlights nonstop mit Pistenspaß, Funsport und ausgelassener Stimmung auf höchstem Niveau. Hinzu kommen einfache Anreise mit Flugzeug und Auto, geniale Hänge für Skifahrer und Snowboarder, nonstop Hüttengaudi und Nightlife. Mit einem Wort: Besser geht’s nicht! Freuen Sie sich auf Pisten für Kenner, Ein- und

Kilometer in Ski amadé zur Auswahl, alles ist mit einem einzigen Ticket nutzbar. Dazu bieten die Flachauer Skischulen individuelle Trainingsprogramme – hier bringt man es bis zum Weltcup- und Olympiasieger, wie ‚local hero’ Hermann Maier gezeigt hat. Infotainment steht dabei an erster Stelle, lernen und lachen mit anderen, die genau das Gleiche wollen: Freunde werden, Freunde bleiben. Mit Schnee und fröhlichen Menschen haben wir in Flachau aber noch viel mehr vor. Wir schicken sie zum Rodeln auf superlange, beleuchtete Bahnen, fahren mit ihnen Schlitten im Alpincoaster Lucky Flitzer, lassen sie beim Snowzorbing den Hang runterkugeln und zeigen ihnen,

Aufsteiger, auf Spaß mit Alpincoaster, Rodeln, Zorb und vielem mehr sowie auf die besten Lokale – urig genauso wie stylisch, von Après-Ski über Candlelight bis Dance & Sound. Top-Komfort und modernste Technik, optimale Schneesicherheit und perfekt präparierte Pisten: Das vielfach ausgezeichnete Skigebiet snow space Flachau setzt Standards fürs Schneevergnügen, drei Skistationen mit unzähligen Liften und Hängen warten auf Skifahrer und Snowboarder aus aller Welt. Insgesamt stehen 860 Pisten-

54


wie man beim Snowbiking im Sitzen Skifahren kann. Schließlich schicken wir sie ins Wasser: Denn auch in der Therme Amadé mit In- und OutdoorPools, Sauna und der einzigartigen Loopingrutsche ist Spaß für alle garantiert. Freuen Sie sich auf die längste Partymeile der ganzen Region! Urige Bergrestaurants, trendige Bars und heiße Tanztempel: In Flachau verschmelzen Piste, Stimmung und Party zu einem Gesamterlebnis. Die unzähligen Skihütten sorgen für höchste Anziehungskraft beim Einkehrschwung, Après-Ski beginnt

bereits am frühen Nachmittag – als Warm-Up fürs Flachauer Nightlife, in dem täglich Live-Musik und Abtanzen bis in den Morgen auf dem Programm stehen. Außerdem verwöhnen Hüttenabende und Res taurant s mit Flachauer Küche und individuellen Kreationen. Darüber hinaus sind die Flachauer Hochebene und die alpine Bergwelt ringsum ein eindrucksvolles Naturpanorama. Über 220 km gespurte Loipen bieten Langläufern viele Varianten für sportliches Training und entspannendes Wandern. Bei geführten Schneeschuhtouren

entdecken Sie die Region aus neuen Blickwinkeln, auf Skitouren unter der Leitung von kundigen Bergfexn erleben Sie die Welt von oben und genießen danach einzigartige Tiefschneeabfahrten.

Flachau Tourismus Hermann-Maier-Platz 1 A-5542 Flachau / Österreich Tel. +43 6457 2214 info@flachau.com, www.flachau.com

www.alpin-aktuell.com

55


Wagrain • Live dabei in Ski amadé mit 865 Pistenkilometern • 270 modernste Liftanlagen – teilweise mit Sitzheizung • Wagraini´s Winterwelt - das Paradies für Schneezwerge www.wagraini.info • Allwetterbad Wasserwelt Wagrain www.wasserwelt.at • Quartiere in allen Kategorien • Gaumenfreuden in einer Vielzahl von Restaurants & Gaststätten • 220 km Langlaufloipen • romantische Winterwanderwege • Pferdeschlittenfahrten • Rodelbahnen und Eisstockbahnen • Eislaufplatz • Après – Ski • erste kindergesicherte 6er-Sesselbahn Österreichs • Snowbike das Fahrrad auf 2 Skiern • Günstige Pauschalangebote in der Nebensaison z.B. ab EUR 37 0,- pro Erw. und Woche in einer unserer Pensionen mit Frühstück incl. 6 Tages Skipass

Tourismusverband Wagrain Markt 14, A-5602 Wagrain Tel.: +43 (0) 6413/8448, Fax +43 (0) 6413/8449 info@wagrain.info, www.wagrain.info

Bike Night Flachau – ein echtes sportliches Highlight

M

it der Bike Night ist am 13.8. in Flachau ein top Radsportevent über die Bühne gegangen. Der anspruchsvolle Rundkurs mit einer Downhillpassage entlang der HermannMaier-Weltcupstrecke forderte den Teilnehmern alles ab - die 5.000 Zuschauer sahen einen packenden Wettkampf, den schließlich der Tscheche Tomas Trunschka vor Wolfgang Krenn und Lokalmatador Hannes Fischbacher für sich entschied. Bei den Damen siegte die Deutsche Barbara Kaltenhauser vor Lisa Pleyer und Verena Krenslehner. Rund um den Mountainbike-Marathon gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Après-Bike-Party und Livemusik. Großen Zuspruch fand auch der Mad Bike Contest vorm Start, bei dem 13 Hobbybastler ihre Kreationen des verrücktesten Bikes der Welt dem Publikum und einer Jury, der auch der ehemalige Eisschnellläufer Michael Hadschieff angehörte, präsentierten.

www.bike-night.at

56


Hochkönig Auch Skigebiete können wachsen! Das hat die Region Hochkönig bereits vergangenen Winter bewiesen. Unter anderem, ist mit dem Bau der neuen Verbindungsbahn Bürglalmlift der endgültige Zusammenschluss des Skigebietes gelungen. Die drei Orte Maria Alm, Dienten und Mühlbach im Herzen des Salzburger Landes erwarten sie mit 150 bestens präparierten Pistenkilometern und 33 Liftanlagen. Im heurigen Winter wird das letzte verbliebene Nadelöhr, der Bürglalmlift in Dienten durch eine moderne, kindersichere 6er Sesselbahn ersetzt. Zwei Skibrücken gewährleisten den bequemen Wechsel zwischen den Pisten der Bürglalmseite und der Gabühelseite.

Sonnenhungrige Familien können den Ausblick auf die majestätische Bergwelt des Hochkönigs am besten in einer der 15 ausgewiesenen Schmankerlhütten, die himmlische kulinarische Schätze, wie Pinzgauer Kasnock´n und Pongauer Almkäse servieren, genießen. Nach dem „Einkehrschwung“ startet man wieder gestärkt auf den weitläufigen Pisten durch. Das großzügige und kinderfreundliche Skigebiet ist besonders durch seine Schneesicherheit bekannt. Hochkönig - Live dabei in Ski amadé Ski amadé biete eine enorme Angebotsfülle. Den Skifahrern stehen 5 TopSkiregionen, 270 moderne Seilbahnen und 860 Pistenkilometer mit nur einem

gemeinsamen Skipass zur Verfügung. Das Spektrum der einzelnen Skigebiete reicht von hochalpinen bis hin zu gut geschützten, familienfreundlichen Pisten unterhalb der Baumgrenze. Skifahrer aller Könnerstufen finden hier das für sie am besten geeignete Terrain. www.skiamade.com

Top- Veranstaltung Hochkönig Skihüttenroas 25.03.2012 Familien Spaß Woche in der Region Hochkönig gültig ab 17.03.12 bis Saisonende 7 Übernachtungen in einer Ferienwohnung inkl. 6-Tages-Skipass Ski amadé für die ganze Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 15 Jahre) zum Preis von

EUR 925,-Bei Buchung der „Familien Spaß Woche“ erhalten Sie 20% Ermäßigung auf den gesamten Skiverleih.

Region Hochkönig Am Gemeindeplatz 7, 5761 Maria Alm Tel.: +43 (0) 6584/20388 Fax: +43 (0) 6584/20388-25 region@hochkoenig.at www.hochkoenig.at

www.alpin-aktuell.com

57


Obertauern Ganz oben - wo der Schnee zu Hause ist In vielen Häusern und Hotels von Obertauern hängen noch Fotos, die die legendären Beatles bei waghalsigen Abfahrten auf den Pisten von Obertauern zeigen. Sie waren die Mitbegründer des internationalen Renommees, das Obertauern seit bald 40 Jahren stetig mehrt. Sie wollen schon über die Pisten schwingen, während mancherorts der Winter noch auf sich warten lässt? Oder über bestens präparierte Hänge carven, während andere bereits den Rasen mähen? Ewig lange Anfahrtswege zur Piste? Vergessen Sie es und lehnen Sie sich zurück! Im Sessellift gleich neben Ihrem Hotel. Ganz oben ist es möglich! Im Skigebiet Obertauern finden Sie zwischen 1.630 und 2.313 m Seehöhe perfekte Naturschneeverhältnisse. Von Ende November bis Anfang Mai! Eingebettet in die fantastische Salzburger Bergwelt, warten 100 km traumhafte Pisten, 26 km herrliche Langlauf-Loipen und ein

58

attraktiver FUNPARK für Snowboarder darauf, von Ihnen erkundet und befahren zu werden. Und wer es lieber gemütlich angeht, der findet in Obertauern modernsten Hotel-, Appartement- und Wellnesskomfort, vielfältige ShoppingMöglichkeiten, zünftiges Après-Ski und ein pulsierendes Nachtleben.

Wo Kinder frei sind In Obertauern sind Kinder Könige und fahren kostenfrei Ski: Kleine Skihaserl bis 6 Jahre fahren in Begleitung ihrer Eltern gratis oder erhalten bei Teilnahme an einem Skikurs ihre kostenlose Liftkarte von den Skischulen. Während die Kleinen im Kurs liebevoll und professionell


betreut werden, können sich die Eltern sorglos auf den Pisten vergnügen. Ganz oben ist viel los Das Après Ski- und Nachtleben Obertauerns ist bunt. DJ`s aus europäischen Metropolen legen in den Discos und Clubs auf, es gilt, wie überall auf den Catwalks des Winters, das Sehen und Gesehen werden. Natürlich wird auch die Fraktion der Gemütlichen und Genießer bestens bedient. Dafür sorgen zahlreiche Lokale von zünftig-alpiner Art. Ob es Österreichs Lieblingsradiosender Ö3 ist, der zur Party bittet, ob Chartstürmer unter dem stahlblauen Himmel Obertauerns auftreten, ob Adventzauber, Ü30 Party Woche oder Alpenglühen mit Skitest, Obertauerns Tage sind immer „andante“ bis „fortissimo“. Das schöne an dieser Vielfalt: man kann sie nutzen, muss aber nicht. Wer tagsüber die Tauernrunde einmal mit oder gegen den Uhrzeigersinn abgefahren hat, für den sind hinterher ohnehin die Sauna seines Hotels und die Kuschelecke am Kamin die begehrtesten Plätze.

Tourismusverband Obertauern A-5562 Obertauern T +43 (0) 6456-7252, F +43 (0) 72529 info@obertauern.com, www.obertauern.com

www.alpin-aktuell.com

59


Fotos: Atelier Oczlon

Skifahren vom und bis zum Hotel

L I V E

DABE I

Genießen Sie im “ALPINA” grenzenloses Skivergnügen! Direkt an der Gondelstation Alpendorf gelegen, sind wir am ersten Einstieg in Österreichs größtes Skigebiet – der Ski amadé! Im Hotel: Kulinarische Highlights im Panoramarestaurant * Bar & Lounge * Lagunen-Hallenbad * Vitalgarten mit Kräuter- u. Finnischer Sauna, Dampfbad, Solebad, Infrarot, Stubensauna, ... * Fitness-Studio * Tennishalle * Golf * ASIAN beauty & spa * tägliche Kinderbetreuung. Gerne senden wir Ihnen unsere Hotelunterlagen! Wir freuen uns auf SIE! ALPINA60Wellness & Sporthotel * Fam. Schwarz * 5600 St. Johann * Alpendorf 8 * Salzburger Land Tel.: 0043(0)6412/8282607 * Fax: 0043(0)6412/8144 * alpin@alpina1.at * www.alpina1.at


Fotos: Atelier Oczlon

Das größte Skivergnügen Österreichs! Sankt Johann – Alpendorf der 1. Einstieg in die “Ski amadé“

Sankt Johann – Alpendorf liegt mitten im Salzburger Land und ist der 1. Einstieg in die “Ski amadé” – Österreichs größtem Skivergnügen. Freuen Sie sich auf 860 km herrliche Skipisten und mehr als 270 Lifte, Kabinen- und Sesselbahnen mit nur einem Skipass. Bei uns liegen Sie richtig – wir liegen zentral. Von Sankt Johann-Alpendorf aus sind alle Skigebiete der Ski amadé leicht erreichbar. Der traditionsreiche Urlaubsort bietet seinen Gästen eine erstklassige Infrastruktur für einen abwechslungsreichen Winterurlaub. Die auch als Einkaufszentrum bekannte Kleinstadt zählt rund 10.700 Einwohner und verfügt über 3.900 Gästebetten. Vom familiären Privatquartier bis zum gemütlichen Bauernhof, vom Ferienappartement an der Skipiste bis zu den Top 4- und 5-Sterne WellnessHotels am Skilift, reicht das gastfreundliche Angebot. In Sankt Johann – Alpendorf wird auch die “Familienfreundlichkeit” groß geschrieben. Die Hotels bie-

ten attraktive Familienangebote und die 3 professionellen Skischulen lassen sich auch diesen Winter wieder einiges einfallen. So macht das Skifahren den Kindern erst richtig Spaß. Für Kinder bis 4 Jahren bieten zwei Miniclubs ganztägige pädagogische Betreuung mit Spiel und Spaß. TIPP: Kostenlos und unverbindlich den 100 Seiten starken Ferienkatalog Winter 2011/12 mit allen Informationen, Preisen und den preiswerten Pauschalangeboten und Aktionswochen anfordern.

Tourismusverband 5600 Sankt Johann-Alpendorf Salzburger Land Österreich/Austria

Tel.: 0043(0)6412/6036 Fax: 0043(0)6412/6036-74 www.alpin-aktuell.com 61 info@sanktjohann.com www.sanktjohann.com


„Top of Salzburg“ - höchst gelegene Aussichtsplattform im Salzburger Land

Zell am See-Kaprun Das ist der Winter: Schneegarantie auf den Gipfeln, Erholung und Hochgefühl im Tal

D

er Winter in Zell am See-Kaprun hat es in sich: Von dem alpinen Gletscher bis zum verschneiten Tal am zugefrorenen Zeller See hat die Region viele aufregende Facetten zu bieten. Hoch oben im einzigen Gletscherskigebiet des Salzburger Landes gibt es immer Neues zu entdecken. In der 'Gipfelwelt 3000' eröffnet sich Gästen und Einheimischen die überwältigende Welt der Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern. Zwei neue Aussichtsplattformen, unter ihnen 'Top of Salzburg', die höchst gelegene Plattform im Salzburger Land, garantieren einen atemberaubenden Rundumblick auf das grandiose Alpenpanorama. Die modernisierte Gipfelstation lockt unter anderem mit dem mehrfach ausgezeichneten Cinema 3000 und einem Gipfel-Restaurant. Außerdem begeistert das Infotainment-Highlight mit der 'Nationalpark Gallery': In Kooperation mit dem Nationalpark Hohe Tauern wurde hier ein 360 Meter langer Stollen gestaltet, in dem sechs Infobereiche unter anderem die Entstehung der Hohen Tauern und des Kitzsteinhorns erklären. Sightseeing und sportliche Aktivitäten gehen in Zell am See-Kaprun Hand in Hand. Kitzsteinhorn, Maiskogel und Schmittenhöhe bieten Ski- und Snow-

62

Familienspaß auf der Schmittenhöhe

boardbegeisterten grenzenlosen Abfahrtsspaß. Auf insgesamt 138 Pistenkilometern erwartet die Alpinsportler tiefstes Weiß. Blaue, rote und schwarze Abfahrten werden dabei jedem Typ gerecht. Vor allem Freestyler und Snowboarder erleben in Zell am See und Kaprun eine neue Qualität ihres Lieblingssports. Um genug Weiß brauchen sich Skifahrer und Snowboarder gewiss nicht sorgen. Hundertprozentige Schneesicherheit für ein absolutes Pistenvergnügen garantieren neben dem schneesicheren Gletscherplateau auch hochmoderne Beschneiungsanlagen in der gesamten Region. Bis Mitte Januar 2012 werden auch wieder die Iglus des Ice Camps gebaut. Das Dorf besteht nur aus Eis und Schnee und ist eines der exklusivsten Urlaubsangebote in den Alpen. Das Innere der Iglus fasziniert mit einer Ice-Bar, Ice-Lounges und Lichtelementen. Auf Wunsch können

Gäste sogar stilecht in Schlafiglus übernachten. Das neue TAUERN SPA bietet eine mehr als 48.000 Quadratmeter große Wellness-Welt. Neben Saunen, Dampfbädern und Pools erwartet Gäste auch ein großes Sportangebot mit Kardio- und Kraftgeräten. Im Spa-Bereich stehen in 17 Räumen Beauty-Programme und Massagen zur Verfügung. Das Veranstaltungsprogramm. Den Anfang macht das 'White Start' Event vom 4. bis zum 6. November, das den offiziellen Start in die Wintersaison markiert. Am 9. und 10. Dezember lädt das Ferry Porsche Congress Center zum traditionellen Salzburger AlpenAdvent mit der 'Salzburger Adventsgala' und einer atmosphärischen Adventslesung.

Zell am See – Kaprun Tourismus Brucker Bundesstraße 1a A-5700 Zell am See Tel.: + 43 (0) 6542 770 welcome@zellamsee-kaprun.com www.zellamsee-kaprun.com


W

illkommen im eva,paradise****!

Ob Skifahrer, Snowboarder oder einfach nur Genießer, wir verwöhnen Sie nach allen Regeln der Kunst. Denn Urlaub bei uns kann keine Sünde sein. Damit Sie sich im Urlaub tatsächlich wie im siebten Himmel fühlen, sind wir stets bemüht unser GenussAngebot ständig zu verbessern. Dazu gehört unser eva,spa mit seinem umfangreichen Beauty- und Massageangebot genauso wie die kulinarischen Leckerbissen, die unser Küchenteam kreiert. Neben diesen Highlights sind es die vielen Kleinigkeiten und die persönliche Betreuung, die unser Hotel zum ganz besonderen Luxus machen

eva,village****hotel im Herzen von Saalbach, direkt in der Fußgängerzone und nur 30m vom nächsten Lifteinstieg entfernt.

eva,garden****hotel unser kleines, feines Hideaway voller Komfort und kuscheliger Romantik über den Dächern von Saalbach nur 5 Gehminuten ins Dorfzentrum und 250m zur nächsten Gondelstation.

eva,beauty spa+shop umfangreiches Beauty- und Massageangebot in beiden Hotels und Shopping-Erlebnis vom Allerfeinsten in Saalbach’s Fußgängerzone.

eva,alm lounge+bar Chillen & Aprés Ski genießen, sehen und gesehen werden in trendigem Ambiente, direkt in Saalbach’s Fußgängerzone.

eva,paradise Familie Unterkofler Oberdorf 218, A-5753 Saalbach Tel. +43 (0) 6541 6262 Fax +43 (0) 6541 6262-62 info@eva-paradise.at

www.eva-paradise.at

er+sie package Buchbar Donnerstag bis Sonntag (3 Nächte) od. Sonntag bis Donnerstag (4 Nächte) vom 01.12. bis 23.12. 2011 und vom 17.03. bis 15.04. 2012 Leistungen pro Person n 3 oder 4 Nächtigungen in einer unserer eva,paradise Juniorsuiten n 3 oder 4 Tage eva,paradise Inklusiv-Leistungen n Langschläfer Frühstück n 1 Gesichts-, Hals- und Dekolletébehandlung für SIE bzw. n 1 Reinigungsbehandlung mit Peeling-Massage für IHN n 1 Thalasso-Teilkörperpackung oder 1 Aromawickel n 1 romantisches Abendessen im eva,restaurant mit Sektfrühstück am nächsten Morgen ab Euro

399,-- pro Person

für 3 bzw. 4 Nächte auch mit Skipass buchbar

eva,classic-skipauschale Buchbar für 7 Nächte vom 01.12. bis 23.12. 2011 und vom 08.01. bis 13.04.2012 ab Euro

696,-- pro Person

n im Doppelzimmer mit allen eva,paradise Inklusiv-Leistungen und 6-Tages-Skipass.

Achtung! Gewinnen Sie eine Woche Urlaub! 63 Gewinnenwww.alpin-aktuell.com Sie mit der Kataloganforderungskarte!


Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang... ...punktet mit Schneesicherheit und gleich zwei neuen topmodernen Liftanlagen Investitionen für Innovationen: Bernkogel- und Reitkogel-Ost-Bahn für noch mehr Komfort Pünktlich mit dem Winterstart werden im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang gleich zwei neue Bahnen in

Flying Fox XXL

und die bestens präparierten, breiten Pisten werden von den Gästen besonders geschätzt. Um auch weiterhin Spitzenreiter im Bereich der Pistenqualität zu sein, investiert der Skicircus dieses Jahr wieder in den Ausbau der Beschneiungsanlagen, Geländekorrekturen und Pisten- und Speicherteichbau. Egal ob cooler Snowboarder, kleiner Pistenfloh, trickreicher Freerider oder sportlicher Carver – für jeden Wintersportler ist das ideale Terrain vorhanden. Und bei Sonnenuntergang ist die Action noch lange nicht vorbei! Flutlichtpisten mit Funpark und rasantem Tubing, Icekart, Snowmobile-Park, und fröhliche Kufengaudi auf beleuchteten Rodelbahnen machen für Unermüdliche die Nacht zum Tag. Ganz neu wird in diesem Winter auch der Baumzipfelweg im Talschuss von Saalbach Hinterglemm für weite Ausblicke in den Wipfelregionen sorgen. Die Kombination aus einem 1 Kilo-

Flutlichtpisten mit Funpark

Baumzipfelweg, Talschluss SaalbachHinterglemm, Gloden

Betrieb genommen. Die Vierersesselbahn Bernkogel wurde im Sommer zu einer hochmodernen 8-er Kabinenbahn umgebaut und der Doppelsessellift am Reiterkogel-Ost mit einer 6-er Sesselbahn mit Bubble und Sitzheizung ersetzt.

meter langen Rundweg in den verschneiten Baumwipfeln mit einer 200 m langen Hängebrücke in rund 40 Meter Höhe ist ein weltweit einzigartiges Projekt.

Skipisten soweit das Auge reicht Von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zur schwarzen WM-Abfahrt, von top geshapten Funparks über unberührte Variantenabfahrten bis zur Buckelpiste. Speziell die Weitläufigkeit

64

Flying Fox XXL – einer der längsten und schnellsten Stahlseilrutschen der Welt! Erst im Juni eröffnet bietet der Flying Fox XXL einen prickelnden Nervenkitzel für Wagemutige. Mit 130 km/h rauscht man dabei wie Superman über die hohen Baumwipfel und erlebt dabei einen unvergesslichen Ausblick auf die

verschneite Bergwelt. Mehr Information finden Sie unter: www.flying-fox-xxl.com Wohlfühlmomente für Körper und Seele Von first-class Wellnesshotels über Schneeschuh-Wanderungen durch tief verschneite Wälder bis hin zur romantischen Pferdeschlittenfahrt ist individuelles Wellbeing angeboten. Entspannende Sonnenbäder auf gemütlichen Hütten-Terrassen mit atemberaubenden Ausblicken auf die umliegenden 2000er


sorgen für Genussmomente mit Wohlfühlgarantie. Im Skicircus sorgen über 40 Skihütten für kulinarische Gustostücke und regionale Köstlichkeiten in urigem Ambiente. Après Ski, Action und High-Life Wer Action und ein pulsierendes Nachtleben sucht, der findet ein unerschöpfliches Angebot: Beim Hüttenzauber, beim Après-Ski oder in unzähligen Pubs, Bars und Events mit Live-Musik. Mehr Familienspaß für weniger Geld Kinder können in ausgezeichneten Skikindergärten ihre ersten Schwünge üben. Mit dem Montelino Skipass fahren Kinder geboren 2006 und später an allen Liften gratis. Hits für Kids: • The Power of ZEHN: EUR 10,-Aktion am Samstag: Alle Kids und Teens bis 19 Jahre (1993 – 2005) erhalten jeden Samstag den 1-Tagesskipass zum Sonderpreis von EUR 10,-

• Bonus Skitage im Dezember: An den Bonus Skitagen fahren Kinder (geboren 1995 und später) an den Sonntagen in der Vorsaison mit einem gratis Skipass! • Ab 17. März – Oster Bonus – Kids zum Nulltarif: Pro Buchung eines Erwachsenen erhält ein Kind (bis 14 Jahre) den Aufenthalt im Zimmer der Eltern gratis. Jedes weitere Kind erhält 50 % Ermäßigung. Kinder, JG 1996 und später, erhalten einen Gratis-Skipass ab dem Kauf eines 3-Tages-Skipasses eines Elternteils. Höhenmeterprofile und Star-Feeling im Skimovie Auf der SkiMovie-Strecke im Nightpark in Saalbach Hinterglemm und bei der 4er Sessel Almbahn in Leogang spielt jeder Gast in seinem persönlichen SkiMovie die Hauptrolle. In der letzten Wintersaison wurden hier über 19.000 Videos von unseren Gästen aufgezeichnet. Mittels SKILINE kann man, neben dem individuellen

Höhenmeterprofil, nun auch sein eigenes Video aus dem Nightpark downloaden und an Freunde und Bekannte senden!

Events Sport 2000 Snow Mania 02. - 04. Dez. Brandneues Wintersportmaterial testen Rave on Snow 09. - 12. Dez. Swatch Snow Mobile Race 08. - 12. Dez. Mountain Attack 13. Jän. Intern. Tourenskimarathon 7. White Style in Leogang 7. Langlaufmarathon Saalfelden 29. Jän. 5. Nostalgie Ski WM 13. - 15. Jän. in Leogang

Informationen und Events: Tagesaktuell auf www.saalbach.com

www.alpin-aktuell.com

65


Dachstein West. Mein Winterurlaub. Die zauberhaften Orte Gosau, Russbach und Annaberg präsentieren sich als familienfreundliches Wintersportzentrum mit eigenem Charme und besonderer Atmosphäre. Die beliebte Skiregion Dachstein West besticht mit 140 schneesicheren Pistenkilometern im Skigebieteverbund, den unglaublichen Ausblicken zwischen Salzkammergut und Lammertal sowie jeder Menge Service und Spaß für große und kleine Gäste.

Bildnachweis: 3x OÖ Tourismus/Himsl, 1x OÖ Tourismus/outdoor-foto

M

itten im Herzen Österreichs liegt sie, die Skiregion Dachstein West, in bester Erreichbarkeit von Salzburg und Oberösterreich.

Die Wintersportwelt hat nicht nur ein herrliches Bergpanorama, sondern zeichnet sich durch ein breites Pistenangebot für die ganze Familie, für Anfänger, Wiedereinsteiger und Könner aus. Mit modernsten Liftanlagen erklimmen Sie in kürzester Zeit die Bergwelt und ziehen Ihre Schwünge auf bestens präparierten Pisten. Für Familien mit Kindern ist Dachstein West längst der beste Platz in den Alpen geworden. Denn hier stimmen nicht nur Preis und Leistung, hier gibt es auch ein Angebot, das auf die Bedürfnisse der ganzen Familie zugeschnitten ist. Kurze Wege, überschaubare Skigebiete Linz

WIEN

Salzburg

Graz

66

und viele lustige Kids Clubs bieten grenzenlosen Familienspaß. Spatzennest, Brumsiland, Bärencamp und erste Schwünge sorgen für glückliche Gesichter bei den kleinen Pistenflitzern, während die Eltern entspannte Stunden beim Carven und beim Einkehrschwung genießen. Tipp: Informieren Sie sich über die besonders günstigen Familienangebote auf www.dachstein.at. Kartenverbund Dachstein West Im Skiverbund Dachstein West wächst die Region über sich hinaus und bietet zusätzlich zu den Kernorten Gosau, Russbach und Annaberg sechs weitere Skigebiete, die alle mit normalen Dachstein West-Skipässen ab 1,5 Tagen Gültigkeit befahren werden können.


Weitere familienfreundliche Pakete auf www.dachstein.at Winter Opening Minus 30 Prozent! Saisonbeginn - 22.12.2011 Erwachsene und Kinder erhalten ab dem Kauf eines 2-Tages-Skipasses 30 % Nachlass auf den Normaltarif bei Vorlage einer Buchungsbestätigung für mindestens eine Nächtigung. *letzter gültiger Tag des Skipasses

Kinder Wintertraum Gratis Skiurlaub für Kids! 18.03. - 31.03.2012 Alle Kinder unter sechs Jahren (geb. Jahrgang 2006 und jünger) träumen kostenlos, denn die Skiregion Dachstein West und die teilnehmenden Unterkunftsbetriebe schenken ihnen sieben verträumte Urlaubstage: Unterkunft (Sa.-Sa.), 5 Tage Erlebnis-Skikurs (Mo.-Fr.) inklusive 6 Tage Ski-Equipment (Leihskier und -schuhe). Dieses Kinder-Wintertraum-Angebot gilt bei einer Buchung von 7 Übernachtungen mit 6-Tages-Skipass für einen Elternteil.

*letzter gültiger Tag des Skipasses Bei weniger als vier Kinder pro Leistungsgruppe im Skikurs gibt es im Wert des Skikurses Individualunterricht. Pro vollzahlenden Erwachsenen erhält ein Kind das Wintertraumpackage.

Familien Winteraktion Gratis Skiticket für Kinder! 18.03. 2012 - Saisonende Kinder bis 15 Jahre fahren in der Skiregion Dachstein West frei, wenn mindestens ein Eltern- bzw. ein Großelternteil einen Skipass zum Volltarif für die gleiche Laufzeit des Kinderskipasses erwirbt (gültig ab dem Kauf eines 4-Tages-Skipasses). Information und Buchung Skiregion Dachstein West: www.dachstein.at Dachstein Salzkammergut, Tel: +43 (0) 6135 / 8329 gosau@inneres-salzkammergut.at www.dachstein-salzkammergut.at Gästeservice Tennengau Tel +43 (0) 6245 70050 info@tennengau.at www.tennengau.com

www.alpin-aktuell.com

67


www.intersport.de/wintersport

20 € FÜR DEINEN

ALTEN HELM! *

Geh auf Nummer sicher! Tausche deinen alten Skihelm gegen ein neues Modell. Wir erstatten dir 20 Euro dafür! *Bei Rückgabe des alten und Kauf eines neuen Skihelms der unten aufgeführten Marken ab 99,95 Euro. Für den alten Kinder-Skihelm erstatten wir 10 Euro bei Kauf eines neuen Kinderhelms ab 49,95 Euro. Gültig vom 15.10. – 30.11.2011

68


Turracher Höhe

Beim Schneeschuhwandern auf der Turracher Höhe erlebt man den Winter in seiner reinsten Form.

Winterparadies auf 1.763 m oben im Schnee Die Turracher Höhe präsentiert sich zwischen November und Anfang Mai als vielfältiges Winterparadies mit schneesicheren Pisten bis auf 2.205 m, mit idyllischen Langlaufloipen und Winterwanderrouten und einem Bergsee, der im Winter zum Eislaufplatz wird. Das Skigebiet punktet insgesamt mit seiner Höhe und vor allem mit der lieblichen Überschaubarkeit. Und es begeistert Skifahrer, Snowboarder, Langläufer, Winter- wie Schneeschuhwanderer, Spaziergänger, Skitourengeher, Eisläufer und Nachtrodler gleichermaßen.

Zu Fuß durch ein Wintermärchen Die Turracher Höhe im Nationalpark Nockberge bietet für spannende Aktivitäten auch abseits der Pisten das perfekte Ambiente. Beim Schneeschuhwandern erlebt man den Winter in seiner reinsten Form. Kristallklare Luft, knirschender Schnee, gefrorene Bäche – und vor allem Stille. Die Natur schläft unter der weißen Decke. Und wie schön ist es doch, erste Spuren in den unberührten Schnee zu ziehen. Wer einmal den Zauber einer verschneiten Winterlandschaft erlebt hat, weiß, dass eine Wanderung durch

die glitzernde Gegend weit mehr als nur ein Spaziergang ist. Die ruhende Umwelt lässt auch die Gedanken ruhig werden, die kalte Luft erfrischt Körper und Geist. Dieses Winter-Naturerlebnis können Sie auf der Turracher Höhe genießen. Jeden Dienstag und Mittwoch werden in den wildromantischen Landschaftsteilen der Turracher Höhe geführte Schneeschuhwanderungen angeboten. Geleitet werden diese Touren mittwochs von einem Nationalparkbetreuer, der auch genau Bescheid weiß, wie Pflanzen und Tiere den harten Winter überstehen. Fragen sind also erwünscht! Neben einzigartigen Eindrücken gibt es auch eine kleine Lawinenkunde. Die Touren am Dienstag zum Marktlköpfl sowie romantische Vollmond-Schneeschuhwanderungen werden von der Schischule Outdoor Turrach Pro durchgeführt.

Tourismusverein Turracher Höhe A-8864 Turracher Höhe 218 T +43-(0)4275-8392-0 info@turracherhoehe.at www.turracherhoehe.at www.turrach-predlitz.at

www.alpin-aktuell.com

69


www.intersport.de

Das KinderskiTauschsystem 1 x kaufen 4 x tauschen!

4x 3x 2x 1x

Exklusiv bei INTERSPORT Und so geht´s: Kaufen Sie 1 x ein neues Kinderoder Jugend-Skiset. Tauschen Sie dieses im nächsten Winter in die nächst passende Größe ein – und das bis zu 4 x. Weitere Informationen und teilnehmende Fachhändler finden Sie unter www.intersport.de

70


Chiemsee-Alpenland für Pistenflitzer und Skihaserl...aber auch Genussmenschen Es glitzert und funkelt, es leuchtet und strahlt: Schnee und blauer Himmel locken Sie im Winter im ChiemseeAlpenland auf die Pisten. Skifahrer haben die Auswahl zwischen mehreren Skigebieten. Das Skiparadies Sudelfeld, die Bergbahnen Hocheck in Oberaudorf, die Kampenwand und auch der Wendelstein warten mit vielen Kilometern Piste und Abfahrten auf Anfänger, Fortgeschrittene und Könner. Freude machen die modernen Lifte und Schneesicherheit garantieren die teilweise vorhandenen Beschneiungsanlagen. Deutschlands längste Flutlichtpiste verlängert in Oberaudorf den Pistentag. Und auch bei den Alternativen zur PistenGaudi hat das Chiemsee-Alpenland einiges zu bieten: Natur-Rodelbahnen, die das Herz vor Freude höher schla-

gen lassen. Dazu gibt´s eine Menge gespurter kurze und lange, leichte und anspruchsvolle Loipen für Sie. Wem das alles zu schnell und zu anstrengend ist, der geht einfach Schlittschuhlaufen oder auf den Winterwanderwegen spazieren, genießt blauen Himmel und strahlende Sonne im weißen Winterwunderland. Beim Einkehrschwung in eine der vielen gemütlichen Hütten und Wirtschaften treffen wir uns dann alle wieder bei heißem Tee oder Glühwein. Oder Sie wärmen sich die Hände und Herz mit Glühwein oder Maroni auf den vielen romantischen Christkindlmärkten im Chiemsee-Alpenland. Egal ob städtisches Flair, heimelige Atmosphäre oder eine Fahrt auf dem Chiemsee zur Fraueninsel - jeder Besuch ist ein Erlebnis für sich. Nach so viel Sport, brauchen Sie jetzt dringend ein wenig Entspannung? Bitte sehr: Was halten Sie von einem WellnessTag in angenehmer Thermen-Landschaft in Bad Aibling oder Bad Endorf? Wer nicht genug bekommt von den Verwöhnprogrammen kann auch Massagen ausprobieren, Ayurveda, Thalasso oder eine Aroma-Behandlung. Sie wollten schon immer einmal in eine Schokoladenfabrik? Ober bayerische Tanzschritte lernen? Die Chiemsee-Inseln im Winter erkunden? Eine Pferdeschlittenfahrt durch den Schnee genießen? Dann sind Sie bei den Veranstaltungen des Winterzaubers genau richtig!

Sudelfeld - Bayrischzell Schneesicherheit durch Beschneiungsanlagen, Funpark Liftanlagen: 3 Sesselbahnen, 18 Schlepplifte (davon 3 Übungslifte) 31 km Abfahrten: blau: 5 km, rot: 23 km, schwarz: 3 km Tel. +49 (0)8023 / 588 www.sudelfeld.de Hocheck - Oberaudorf 4 Abende/ Woche Flutlichtbetrieb, TÜVgeprüfte Winterrodelbahn Liftanlagen: 4er-Sesselbahn, 3 Schlepplifte, Übungsgelände 10 km Abfahrten, inkl. Varianten-Abfahrt: blau: 3 km, rot: 6 km, schwarz: 1 km Tel. +49 (0)8033 / 3035-0 www.hocheck.com Wendelstein – Brannenburg Deutschlands älteste Hochgebirgsbahn Liftanlagen: Zahnradbahn, 1 Seilbahn, 2 Schlepplifte 11 km Abfahrten: rot: 7,2 km, schwarz: 3,8 km Tel. +49 (0)8034 / 308-0 www.wendelsteinbahn.de Kampenwand - Aschau im Chiemgau Naturschneegebiet mit Chiemseeblick Liftanlagen: Seilbahn, 2 Sessellifte, 1 Schlepplift 12 km Abfahrten: blau: 7 km, rot: 4 km, schwarz: 1 km Tel. +49 (0)8052 / 44 11 www.kampenwand.de

Chiemsee-Alpenland Tourismus Felden 10, 83233 Bernau am Chiemsee Tel.: +49 (0) 8051 / 96555-0 Fax: +49 (0) 8051 / 96555-30 info@chiemsee-alpenland.de www.chiemsee-alpenland.de

www.alpin-aktuell.com

71


Berchtesgadener Land Hotel Tipp

Geheimtipp: Winter im Berchtesgadener Land Die Region um Watzmann und Königssee ist als Sommerziel vielen bekannt – aber auch in der weißen Jahreszeit steht es für unbegrenzte Urlaubsfreuden! Wie wär`s mit einem Rodelabenteuer auf den Spuren von Georg Hackl, dem weltweit erfolgreichsten Rennrodel? Gäste können sich Rennschlitten und Helme ausleihen – ein bisschen Mut – und schon geht´s los. Während man beim Rodeln in der Rinne selbst die Ideallinie finden muss, lenkt im Rennbob-Taxi ein erfahrener Pilot. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 130 Kilometern pro Stunde. Wer`s lieber urig und idyllisch mag, hat im Berchtesgadener Land die Auswahl zwischen zwölf Naturrodelbahnen. Die Einsamkeit der Bergwelt genießen kann man bei Winter- und Schneeschuhwandern ebenso wie beim Skibergsteigen. Für jeden das Richtige haben auch die sechs Skigebiete (mit einem gemeinsamen Skipass) zu bieten. Nach sportlicher Aktivität in der Natur ist ein Besuch in einer der zwei Thermen, Watzmann Therme und RupertusTherme, im Berchtesgadener Land Entspannung pur. Übrigens : Die weltweit bekannten Ausflugsziele Königssee mit der Wallfahrtskirche St. Bartholomä, das Salzbergwerk und der einzige Nationalpark in den deutschen Alpen sind auch im Winter einen Besuch wert. Also nichts wie hin ins Berchtesgadener Land.

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Bahnhofplatz 4, 83471 Berchtesgaden Tel.: +49-1805-865200 info@berchtesgadener-land.com www.berchtesgadener-land.com

Jenner am Königssee 610 - 1800 m Mal sportlich beschwingt, mal im Tiefschneehang und mal entspannt auf der Talabfahrt – aber immer mit viel Spaß und viel Schnee, dank der modernen Beschneiungsanlage. 6 Aufstiegshilfen sorgen für Skivergnügen im größten Skigebiet des Berchtesgadener Landes. Info: www.jennerbahn.de

Rossfeld-Skilifte 835 - 1550 m Das Rossfeld ist das schneesicherste Familienskigebiet (Naturschnee) im Berchtesgadener Land. Drei Schlepplifte und zwei Übungslifte erschließen gut gepflegte Pisten, sowie einen natur belassenen Snowboardpark mit Sprunghügeln. Flutlichtskilauf. Info: www.rossfeld.info

72

Berghotel Rehlegg ****s Das Berghotel Rehlegg bietet alles, was das Herz begehrt. Herrliche Ausblicke auf die Bergwelt, das Restaurant mit seinen Wildspezialitäten, das Panoramahallenbad mit Wellnessoase für die Entspannung und die Ruheräume um die Seele baumeln zu lassen. Best Western Berghotel Rehlegg ****s Familie Lichtmannegger Holzengasse 16-18 83486 Ramsau b. Berchtesgaden Tel.: +49 (0) 8657/9884 0 Fax: +49 (0) 8657/9884 444 info@rehlegg.de, www.rehlegg.de

Familienskigebiet am Hochschwarzeck 1030 - 1385 m Die Hirscheck Sesselbahn und vier Schlepplifte erschließen sechs Abfahrten von leicht bis mittelschwer. Neben den Liften finden Sie eine neue 2,5 km lange Rodelbahn, den „Hirscheckblitz“! Info: www.hochschwarzeck.info


Skierlebnis pur am Jenner!

Götschen-Ski-Center 880 - 1307 m Ungebremster Pistenspaß - am Götschen in Bischofswiesen. Durch eine Beschneiungsanlage ist das Wintervergnügen gesichert. Snowtubing und Skivergnügen am Abend, an einem Tag in der Woche, dafür sorgt eine Flutlichtanlage. Info: www.goetschen.com

Skiarena Obersalzberg 850 - 1050 m Die Skiarena umfasst fünf Skilifte und einen Snowtubinglift. Ein neu errichtetes Kinderland mit Seillift und eine Snowtubingbahn sorgen für garantierten Spaß. Die Beschneiungsanlage sorgt für beste Schneeverhältnisse. Info: www.ski-fun-obersalzberg.de

Zinkenlifte Bad Dürrnberg (A) 835 - 1321 m Das Skigebiet vor den Toren der Stadt Salzburg. In Deutschland wohnen, in Österreich (grenzüberschreitend) Ski fahren. Schneespaß, weil Schneesicherheit durch eine Beschneiungsanlage, vom Feinsten für die ganze Familie. Info: www.duerrnberg.at

www.alpin-aktuell.com

73


Appartement-Hotel***

Sie wählen zwischen Zimmer oder Appartement in gemütlich-komfortablem Ambiente (TV, Balkon). Schwimmen „im Schnee“ ist hier in 1470 Höhe nichts Ungewöhnliches, aber äußerst vergnüglich! Für Abwechslung im Haus sorgen auch Sauna, Spielraum, vor allem aber Ihre gute Laune, die Sie hier einfach nicht loswerden.

App. für 2 Pers. pro Tag ab EUR 58,-App. für 4 Pers. pro Tag ab EUR 82,-Zimmer mit HP Pers. pro Tag ab EUR 60,-Fam. Hohenegger I-39020 St. Valentin Tel. 0039/0473/634760 www.apparthotel-traube.com info@apparthotel-traube.com

Komfort und Genuss Das optimale Wohlbefinden unserer Gäste haben wir stets im Blick. In den neu gestalteten Zimmern unserer Pension finden Sie die Wohnlichkeit, die Sie sich für einen Urlaub in den Bergen rund um den Reschenpass wünschen: zeitgemäßer Komfort und behagliche Atmosphäre für erholsame Urlaubsstunden in Südtirol.

7 Tage / HP EUR 301,-- p.P. inklusive einem Rodelabend mit dem Gastgeber einer romantischen Pferdeschlittenfahrt l einem Begrüßungsaperitiv l einem reichhaltigen Frühstücksbuffet l abends Wahlmenüs mit Salatbuffet l einmal Kaffee- und Kuchenbuffet (hausg. Kuchen) l l

Familie Theiner, I-39020 Graun am Reschensee Tel. +39 0473 / 633231, Fax +39 0473 / 632312

info@theiner.it, www.theiner.it

Zu Hause bei Freunden Wir verfügen über geräumige Balkonzimmer mit DU/WC, Föhn, Safe und Sat-TV. Gemütliche Aufenthaltsräume, eine kleine Gästeküche und auf Wunsch Nichtraucherzimmer, kinderfreundlich! Haustiere erlaubt (Euro 6,-- pro Tag) ● Wintergarten ● reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Müslibar ● Skibushaltestelle direkt beim Haus ● Rodelverleih gratis ● freier Eintritt im Hallenbad Graun Winterstartwoche 1 0. - 22. 12. 11 (Tagesk. EUR 14,- p. P.) Schneekristallwochen 07.01. - 28.0 1. 12 Firnwoche 24.03. - 31. 03. 12

7 Ü/F EUR 199,-- p.P. i. DZ. Flexible An- u. Abreise Kinder bis 3 Jahre gratis, weitere Kinderermäßigung je nach Alter!

Fam. Wallnöfer, I-39027 Reschen T +39 0473 / 633 123, F +39 0473 / 632 529 garni.marlene@rolmail.net, www.garni-marlene.com

74


Alle Jahre wieder…. gehört das Skiparadies Reschenpass zu den besten Skigebieten. Schöneben im Skiparadies Reschenpass hat auch im Winter 2010/11 wieder die Auszeichnung „Top Skigebiet“ bekommen. Besonders überzeugt hat das Skiparadies beim abwechslungsreichen Pistenangebot, moderne Aufstiegsanlagen, Schneesicherheit, perfekte Pistenpräparierung, Familienfreundlichkeit und beim neuesten Angebot für Snowboarder.

Skiparadies Reschenpass

Das Skiparadies Reschenpass erstreckt sich über die Länder Südtirol und Tirol und mit nur einem Skipass fahren Sie in Schöneben, Haideralm und Nauders Ski. Wir verfügen über 25 moderne Liftanlagen und 115 km bestens präparierte Pisten, welche zu unvergesslichen Carving-Schwüngen einladen. Bei traumhaften Abfahrten bis ins Tal ist der Ski-Spass garantiert. Abwechslung erleben Sie bei uns in den urigen Tiroler Hütten und abseits der Pisten, z. B. auf dem Eis des Reschen- und Haidersees, beim Langlaufen am Fuße des Weißkugel-Gletschers in Langtaufers, beim Rodeln im Wald oder bei einer romantischen Schlittenfahrt im verschneiten Tal. Achtung NEU: unsere 10 km lange Eisschnelllaufbahn! Action pur garantieren wir beim Snowkiten, Eisklettern oder bei einer Skitour. Voll auf Ihre Kosten kommen hier aber unsere kleinsten Gäste. Die Kinder lernen mit den Maskottchen Schöni, Nauderix oder mit dem Alm-Putz spielend leicht die ersten Schritte und Schwünge im Schnee. In der Märchenwelt oder im Kinderland wird mit mehreren Förderbändern das Skifahren bei viel Spiel und Spass kinderleicht gemacht. Kompetente Skilehrer und die sensationellen Familien-Skipässe machen das Angebot perfekt. Überzeugen Sie sich selbst: den „kleinen Familen-Skipass“ (ein Elternteil und die eigenen Kinder) erhalten Sie schon ab EURO 263,- für 6 in 7 Tagen oder 7 Tage Übernachtung/Halbpension in einem ***Hotel vom 10.-23.12.2011 inklusive 6Tages-Skipass zum Preis von EURO 427,-

Ferienregion Reschenpass Hauptstr. 61, I-39027 Graun T + 39 0473 633101, F + 39 0473 633140 info@reschenpass.it, www.reschenpass.it

www.alpin-aktuell.com

75


Ferienregion Obervinschgau Hier ist es so leicht, Naturerleben, Sport und Freizeitspaß miteinander zu vereinen: tolle Erlebnismöglichkeiten inmitten einmaliger Berglandschaft - mit den perfekten Sportanlagen der Touristik & Freizeit AG. Zum Skifahren und Snowboarden lockt das feine, familienfreundliche Skigebiet Watles (1740 - 2500 m), mit seinen bestens präparierten Pisten für Anfänger und Profis. Dazu Skischule mit Carving- und Snowboardlehrer, neu ausgestatteter Skikindergarten „BUBO Kinderpark“, tolle Rodelbahn und Gratis-Skibus!

Das Hotel Gerstl, liegt ideal nur wenige Minuten von der Talstation des Watles Skigebiet entfernt. Ihr Aktiv Winter! Chef Lukas wandert mit unseren Gästen drei mal wöchentlich durch die weiße Winterwelt rund um den Watles. Schneeschuhe stehen kostenlos zur Verfügung. Winterangebote auf: www.hotel-gerstl.it

Keine Staus, keine Warteschlangen, modernste Liftanlagen, beeindruckendes Panorama und uriges Après-Ski-Vergnügen garantiert! In unserem neuen Nordischen Skizentrum Schlinig - Ausrichter der JuniorenLanglauf-WM 2008 - entdecken Sie die Faszination Langlauf auf perfekt gespurten Loipen in eindrucksvoller Natur. Unsere Langlauflehrer bringen Ihnen gerne die neuesten technischen Entwicklungen bei.

Januar – Genießerwochen 7 Übernachtungen mit 5-Gänge-Menü und Vitalfrühstück, 1 x Galadinner + Weinverkostung, 2 x Schneeschuhwanderungen, 1 x Winterwanderung, Whirlpool im Freien p. P. ab Euro 378,-Hotel Gerstl***s Amberg, I-39024 Burgeis Mals im Vinschgau, Südtirol Tel. +39 0473 831416, Fax +39 0473 830066 info@hotel-gerstl.it, www.hotel-gerstl.it

76

Infos

Ferienregion Obervinschgau Tourismusverein der Gemeinden Mals, Schluderns und der Stadt Glurns, St. Benediktstr. 1 I - 39024 Mals Tel. 0039 0473 831190 Fax 0039 0473 831901 info@ferienregion-obervinschgau.it www.ferienregion-obervinschgau.it


HHH

Hotel Gerda Tr辰umen, Relaxen, sich treiben lassen. Ihr Wohlbefinden in allen Belangen liegt uns am Herzen. Skifahren und Langlaufen, Schneeschuhwandern, Winterwanderung auf die Alm, die Geschichte entdecken und am Abend finden Sie in unserem Haus eine Saunalandschaft mit finnischer Sauna und Dampfbad. HOTEL GERDA *** Fam. Noggler Eine Woche HP (Fr端hst端cks- Burgeis 65, I-39024 Burgeis buffet, Abendessen mit 5 Gang Tel. 0039/0473/831425 Men端) Preis pro Person/Wo- restaurant.gerda@rolmail.net che ab Euro 350,-www.gerda-burgeis.it

www.alpin-aktuell.com

77


Seit 26. Juni 2009 sind die Kalkberge im Norden Italiens auf der UNESCO-Liste eine der schönsten Landschaften der Welt. Damit haben die Vereinten Nationen, über ihre Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die Besonderheit und Einzigartigkeit der Dolomiten hervorgehoben und bestätigt.

D

ie Dolomiten und ihre bekanntesten Gipfel wie zum Beispiel die Marmolada (3.342 m), die Drei Zinnen (2.999 m), der Averau (2.649 m), der Schlern (2.563 m), die Pale di San Martino (3.192 m) und der Monte Pelmo (3.169 m), um nur die wichtigsten zu nennen, zählen damit zu den schönsten Bergen der Welt. Vor rund 250 Millionen Jahren aus einem warmen Tropenmeer als Korallenriffe empor gestiegen, werden die „Bleichen Berge“ seit dem von Wind, Regen, Eis und Schnee geformt und sind einem ständigen Wandel unterworfen. Ihre einzigartige Schönheit hat immer schon die Menschen fasziniert, so auch bekannte Persönlichkeiten wie den Stararchitekten Le Corbusier, der die Dolomiten als „schönste natürliche Architektur der Welt“ bezeichnete, oder den Extrembergsteiger Reinhold Messner, der von „seinen“ Dolomiten sagte, es seien zwar nicht die höchsten, wohl aber die schönsten Berge der Welt.

78


Dolomiten UNESCO Weltnaturerbe

Bild: Die Marmolada, Kรถnigin der Dolomiten, in der Morgensonne, vom Lagazuoi gesehen.

www.alpin-aktuell.com

79


Die Geislergruppe im Villnösstal mit der Gschnagenhartalm.

Dolomiti Superski – eine unvergessliche Reise auf Skiern

S

eit mehr als 100 Jahren fährt man auf den Dolomiten Ski. Bereits um 1895 tummelten sich die ersten Skifahrer auf den Almen um Gröden und Cortina. Weltruhm erlangte die Skiregion durch die Olympischen Winterspiele 1956 in Cortina d’Ampezzo. Auch heute noch werden in Gröden, Alta Badia und Cortina d’Ampezzo alljährlich spektakuläre Ski-Weltcup-Rennen ausgetragen und ziehen zahlreiche Besucher aus aller Welt an.

In den schönsten Bergen der Welt geht man aber nicht einfach nur Skifahren, sondern mit Skiern auf Reisen. So lassen sich täglich neue und noch schönere Panoramaabfahrten entdecken, mit insgesamt 1.200 km Skigenuss in 12 unverwechselbaren Skiregionen, in der Umgebung von 45 kleinen, stimmungsvollen Bergdörfern – einfach und bequem mit nur einem Skipass: dem Dolomiti Superskipass.

80

Weltberühmte Pisten, wie die Saslong (Gröden), die Olimpia (Cortina d’Ampezzo) und die Gran Risa (Alta Badia), oder die

wohl spektakulärsten Aussichtspunkte wie der Lagazuoi, der Sass Pordoi, die Marmolada und die Forcella Staunies

Die breite Scotoni-Wand und die Fanis-Gruppe, vom Lagazuoi gesehen.


am Cristallo, allesamt mit Seilbahn oder Sessellift erreichbar, gewähren im Winter einen atemberaubenden Blick von oben auf die verschneiten Dolomiten. Genauso wie andere, weniger bekannte Abfahrten, die sich am Fuße senkrechter Felswände zu Tal winden. Die Skifahrer bewegen sich von Tal zu Tal und genießen dabei von der Piste aus, die schönsten Aussichten auf die Bergwelt, berühren beinahe die hellen Felsen mit der Hand und erleben die Emotion, als kleiner Mensch, „Auge in Auge“ mit dem imposanten Felsriesen zu stehen. Und dabei zu wissen: „Ich fahre Ski inmitten eines UNESCO Weltnaturerbes“. Die Pisten werden täglich von rund 300 Pistenraupen perfekt präpariert und 450 modernste Aufstiegsanlagen sorgen für ein zügiges Weiterkommen entlang der legendären Sellaronda, dem Herzen von Dolomiti Superski, sowie in allen angrenzenden Skigenussregionen und -gebieten. Skifahrer und Boarder jeden Niveaus kommen dabei voll auf ihre Kosten, auch weil modernste Beschneiungsanlagen eine fast 100-%ige Schneegarantie geben und die Sonne an 8 von 10 Tagen für strahlendes Skiwetter sorgt.

Ein Paradies für Skifahrer und Feinschmecker Die Dolomiten sind auch die erste Adresse für anspruchsvolle Feinschmecker. Insbesondere in den Orten um Alta Badia, Kronplatz, Cortina d’Ampezzo, Gröden und dem Fassatal sticht die

außergewöhnliche Dichte der MichelinSternerestaurants hervor, die manch europäische Metropole weit übertrifft. Doch nicht nur in den Tälern erwarten Skifahrer und Boarder kulinarische Höhepunkte, auch in den Skigebieten locken urige, stimmungsvolle Hütten und ge-

Die Telemix-Anlage von Puflatsch auf der Seiser Alm, mit Lang- und Plattkofel.

www.alpin-aktuell.com

81


Sassonger und Gardenazza in Alta Badia mit kulinarischen Köstlichkeiten.

hobene Bergrestaurants mit Topgastronomie. Von typischen Spezialitäten der traditionellen Bergbauernküche bis hin zu wahren Gourmetfreuden – die Speisekarten lassen jeden Einkehrschwung zu einer Entdeckungsreise für den Gaumen werden. Zumal gleich fünf Küchen mit ihren klassischen Gerichten und Einflüssen die hiesigen Menüs füllen – jene aus Südtirol, aus dem Trentino, aus Venetien, die ladinische und die mediterrane Küche. Nach dem Skifahren – Genuss pur im Wellnessland Skifahren für Leib und Seele – nach einem ereignisreichen Skitag in Sauna oder Hamam zu entspannen, ist eine Wohltat, die viele Wintersportler suchen und finden, sowie genießen können in den Wellness- & Beauty-Oasen der zahlreichen Spa Resorts, sowie alpinen Wellnesshotels und -pensionen rund um Dolomiti Superski. Denn auch dies ist für dieses Gebiet typisch: die Beherbergungsbetriebe weisen einen sehr hohen Qualitätsstandard auf und werden in den meisten Fällen familiär geführt.

82

Ein Herz für Kinder und Familien, die das Skifahren lieben Dolomiti Superski hat traditionell ein großes Herz für Kinder und schafft deshalb auch ganz besonders günstige Voraussetzungen dafür, dass Eltern mit ihren Kindern glückliche Winterfe-

rien verbringen können. Deshalb gibt es ganz spezielle Angebote, wie etwa den „Gratisskipass für Kinder bis 8 Jahre“ und „DolomitiSuperKids“, den Gratisferien für Kinder im März/April, bei denen der Skipass bzw. die Unterkunft kostenfrei sind. Dazu gibt es 30%

Das Wellnessangebot in vielen Hotels deckt eine internationale Bandbreite ab.


DOLOMITI SUPERPREIS Sonderangebot DolomitiSuperSun 2012 Ein Gratistag bei 7 gebuchten Urlaubstagen. Vom 25. März bis 09./15.04. bzw. 01.05.2012, je nach Öffnungszeiten der einzelnen Skigebiete. Für Kenner ist es die beste Zeit des Winters. Wenn die Tage länger werden und die Sonne wieder kräftig strahlt, dann beginnt die Zeit des genussvollen Frühjahrsskilaufs. Bei Dolomiti Superski gibt es ein besonders verlockendes Arrangement: Mit dem Sonderangebot „DolomitiSuperSun 2012“ erhält man einen ganzen Sonnentag samt Unterkunft und Skipass umsonst dazu. Wer in der Zeit vom 25. März bis 09./15.04. bzw. 01.05.2012, sieben Urlaubstage bucht, braucht nur 6 zu bezahlen. Der 7. Tag ist geschenkt. Das gilt auch für den Skipass: wenn man 6 Tage bucht, zahlt man nur 5. Das Angebot „DolomitiSuperSun 2012“ gilt in den Übernachtungsbetrieben, die an der Aktion in den offenen Skigebieten von Dolomiti Superski, teilnehmen.

Sonderangebot DolomitiSuperKids 2012 Kostenloser Skiurlaub für Kinder bis 8 Jahre und 50 Prozent Ermäßigung für Kinder bis 12 Jahre. Vom 18. März bis 09./15.04. bzw. 01.05.2012, je nach Öffnungszeiten der einzelnen Skigebiete. Unterkunft kostenlos, Skipass kostenlos. Mit diesem Angebot wird der Familienur-

laub besonders attraktiv. Vom 18. März bis 09./15.04. bzw. 01.05.2012, je nach Öffnungszeiten der Skigebiete, können Kinder bis 8 Jahre (geboren nach dem 26.11.2003) umsonst wohnen und Ski fahren. Für Kinder bis 12 Jahre (geboren nach dem 26.11.1999) gibt es einen Nachlass von 50 Prozent. Interessante Nachlässe gibt es in dieser Zeit auch für Skikurse und für den Verleih der Ausrüstung. Damit wird der Familienurlaub zu einem echten Schnäppchen. Dieses Angebot gilt für maximal 2 Kinder pro Familie und für einen Mindestaufenthalt von 7 Tagen, bei Unterbringung im Elternzimmer. Das Angebot gilt in den teilnehmenden Betrieben der Aktion in den offenen Skigebieten. Dazu ein Preisbeispiel: Ein Paket für eine Familie mit zwei Kindern (eines unter 8 und eines unter 12 Jahren) in einem Drei-Sterne-Hotel samt Skipass Dolomiti Superski, gibt es bereits ab Euro 1.495,00. Diese Angebote gelten nicht in Verbindung mit dem Arrangement DolomitiSuperSun 2012.

Preisnachlass für Jugendliche bis 16 Jahre. Eigens für Kinder gibt es darüber hinaus viele Winterspielparks, in denen die Kleinen zwischen bunten Zwergen und Fabelfiguren unbeschwert spielen können oder erstmals die Skier kennen lernen. Darüber freuen sich besonders die Eltern, denn während die Kinder auf Laufbändern, Rutschen, in Tunnels und auf Trampolins spielen, können sie in Ruhe die Sonne genießen. Die Parks sind voll auf Sicherheit ausgerichtet, damit die Kids sich unbeschwert amüsieren können. Und für die Größeren gibt es

21 spannende und top-ausgerüstete Snowparks, wo, im Rahmen des Spezialprogramms „Drop In Freestyle day“, der Freestyle mit dem Snowboard oder mit den Twin-Tip-Skiern, unter der Obhut von Profis, in voller Sicherheit erlernt werden kann.

Wintersaison 2011-2012 viele altbewährte und brandneue Dienste wie etwa der Check Ski Performance (zeigt Tag für Tag, welche Lifte man benutzt hat, wieviele Pistenkilometer und Höhenmeter zurück gelegt wurden), der Skiroutenplaner (leitet den Skifahrer von einem Ort zum anderen, je nach Routenwunsch) und die Webcams auf einer hochauflösenden Plattform genossen werden. Dazu gibt es auch weitere neue Apps für iPhone und iPad, um wertvolle Infos zu Liften, Pisten, Berggipfeln, usw. in Echtzeit zu erhalten.

Die Dolomiten, ein Paradies für Familien.

Dolomiti Superski – Mobile and SocialSkiing Seit es Internet gibt, hat Dolomiti Superski einen großen Teil seiner Kommunikation und seiner Dienste für den Kunden ins Netz gestellt. Pünktlich zu jeder neuen Wintersaison werden Neuheiten in dieser Hinsicht präsentiert und für 2011-2012 ist es nicht anders. Mit dem Programm „Dolomiti SKIBeep“ werden alle Möglichkeiten der sozialen Netzwerke genutzt, um den Skifahrern die Dolomiten noch schmackhafter zu machen. Einerseits werden die Grundlagen geschaffen, um eigene Erfahrungen beim Skifahren aus zu tauschen, andererseits werden die „SocialSkiers“ für ihre Interaktionen im Netz mit Punkten und Preisen belohnt. Mit der beliebten Anwendung „3D-Dolomiti Superski“ können ab der

Dolomiti Superski Strada Cir, 8 39048 Wolkenstein in Gröden (BZ) Italien Tel. +39 0471 795397 www.dolomitisuperski.com info@dolomitisuperski.com www.facebook.com/dolomitisuperski www.twitter.com/dolomitsuperski

www.alpin-aktuell.com

83


Sie suchen Ruhe und Erholung kombiniert mit raffiniertem Kulinarium in atemberaubender Panoramalage? Dann sind Sie bei uns im Tratterhof genau richtig! Lassen Sie sich in herzlicher Atmosphäre von der Gastgeberfamilie Gruber und deren Team verwöhnen. Short Stay Wellness Days – 4 Übernachtungen ab Euro 299,-Carving @ Wellness inkl. Skipass – 7 Übernachtungen ab Euro 705,-Mehr Info’s zu Angeboten und Preise auf www.tratterhof.com

Wander- und Vitalpinahotel Bergidyll Tratterhof Großbergstr.6, I-39037 Mühlbach/Meransen Tel. + 39 0472 520108, www.tratterhof.com

Grießt enk, so heißen wir Sie herzlich willkommen auf der Sonnenseite der Alpen. Augen auf und einatmen, kulinarische Genüsse, Tradition und ein atem(be) raubendes Panorama erwarten Sie im familiär geführten Panorama Hotel Huberhof am Eingang des Pustertals.

Angebot: 4 Tage HP pro Person ab EUR 224,-7 Tage HP pro Person ab EUR 364,-Kinderermäßigung! Mehr Infos auf unserer Homepage!

84

Familie Oberhammer Huberstr. 21, I-39037 Meransen/Mühlbach Tel. +39 0472 520 250 info@panoramahotel-huberhof.com www.panoramahotel-huberhof.com


SANNI.it

Gitschberg Jochtal zwei Ski-Orte ein Ski-Vergnügen Das sich nun über 2 Täler erstreckende Skigebiet bietet Schneehungrigen jeden Könnens und Alters top Voraussetzungen: Skifahrer, Snowboarder, Freestyler, Snowkiter, Rodler, Langläufer, Schneeschuhwanderer, Eisläufer, Paraglider, Wanderer – in dem Areal von 1.300m bis über 2.500m lässt sich für jeden das Passende finden. Die Pfunderer Bergwelt und die angrenzenden Zillertaler Alpen bieten ein unvergleichliches Panorama mit herrlichem Ausblick auf die Dolomiten, die Südhänge garantieren Sonnengenuss pur. Fünf 8er Kabinenbahnen, ein 6er Sessellift, drei 4er Sessellifte, sechs Schlepplifte und eine Seilbahn verbinden die Dörfer Mühlbach, Meransen und Vals miteinander. Durch die neue Verbindungsbahn eröffnen sich dem Gast ganz neue Möglichkeiten: die Qual der Wahl, welches Skigebiet man nun erkunden möchte, macht der Möglichkeit eines unkomplizierten Wechsels der Gebiete Platz, das Pendeln im Skibus entfällt zur Gänze und jedes Familienoder Gruppenmitglied kann sich nun jene Hänge aussuchen, die am besten seinen Fähigkeiten entsprechen. Auch angehende Luftakrobaten kommen auf ihre Kosten, im leichteren Easy-Park in Meransen und im mittelschweren FunPark in Vals können Freestyler ihr Können unter Beweis stellen, Snowkiter ziehen in Vals ihre Runden, Paraglider genießen die Höhenluft auf dem Gitschberg.

Ein Südtiroler Berghotel in neuem Glanz. Fein, familiär und voller Natürlichkeit. Nur 300 m vom Einstieg ins Skikarussell Gitschberg Jochtal entfernt.

Kurz mal Auftanken 4 Nächte von SO-DO ab € 221,00 p.P. I-39037 Meransen ~ T +39 0472 520 170 www.gitschberg.it

gb_anzeige_alpinaktuell_RZ.indd 1

13.09.11 17:46

Gitschberg Jochtal Katharina Lanz Str. 90, I - 39037 Mühlbach Tel. +39 0472 88 60 48 info@gitschberg-jochtal.com www.gitschberg-jochtal.com Gitschberg Jochtal AG Jochtalstraße 1 / Via Jochtal 1 I - 39037 Mühlbach/Vals / Rio di Pusteria/Valles Tel. +39 0472 547 113, Fax +39 0472 541 214 www.gitschberg-jochtal.com

www.alpin-aktuell.com

85


Winter & Aktiv Wellnesspauschalen

Erholung fängt beim Genießen an... So verwöhnt das Erica im Herzen der sagenumwobenen Dolomiten am sonnigen Hochplateau über Bozen mit allen Extras fern von wintergrauer Alltagshektik! Mit feinem Wohnkomfort in hellen Räumlichkeiten, mediterranen Köstlichkeiten und Südtiroler Spezialitäten aus der verführerischen Gourmetküche – gekrönt von anspruchsvollen Weinen … und natürlich mit Wellness pur für Körper und Seele! So bietet die Vital- und Erlebniswelt alles was gut tut und rundum fit macht: Dampfbad, Solebad, finnische Sauna, Brechlbad, Tepidarium, Hallenbad mit beheiztem Freibad, Beauty, Bäder, Massagen, Gymnastik und draußen locken Pistenspaß, Pulverschnee und sonnige Erlebnisse im Skicenter Latemar Obereggen – Das traumhafte Skigebiet mit 100 % Schneegarantie und den abwechslungsreichsten und meisterhaftesten Pisten Südtirols! Weitere Winterhighlights: Langlauf, Winterromantik, Après-Ski à la carte und vieles mehr …

Rosengarten Latemar Aktiver Winterurlaub in den Dolomiten UNESCO Weltnaturerbe Obereggen und Carezza Ski – zwei Dolomiti Superski Gebiete garantieren absoluten Winterspass in Südtirol: insgesamt 88 km Skipisten, 100 Loipenkilometer, acht Rodelbahnen, zwei Snowparks, unzählige Schneeschuhrouten und Winterwanderwege in der unvergleichlichen Bergwelt der Dolomiten- Unesco Weltnaturerbe. Obereggen ist absolut Spitze Laut „Brand Trust Studie“ 2010 zählt Obereggen mit 48 km Pisten zu den Top 40 der begehrtesten Wintersportdestinationen der Alpen. Im „Skiareatest“-Vergleich

86

Adventwochen: 03. 12. – 17.12. 11 p. P. ab Euro 480,-Pulverschneewochen: 08. 01. – 11. 02. 12 inkl. Skipass p. P. ab Euro 784,-Erica-Beauty- & Wellness Skiwochen: 11. 02. – 18. 02. 12 und 26.02 – 17.03.12 inkl. Skipass p. P. ab Euro 842,–Sonnenskilaufwochen: 17.03- - 08.04.12 inkl. Skipass p.P ab Euro 702,-Preise für 7 Tage im DZ „Erica Standard“ mit Erica-Verwöhnpension und den umfassenden Wellness Inklusivleistungen. Erica Wellness & Vitalhotel ****S Familie Brunner I-39050 Deutschnofen, Eggental, Südtirol Tel. +39 0471 616 517, Fax +39 0471 616 516 info@erica.it, www.erica.it


Eine Eine Woche Woche Naturgenuß Naturgenuß Ab AbEuro Euro 620,-579,-Das Angebot beinhaltet: Das Angebot beinhaltet:

77Nächte NächteHP HPim im44Sterne SterneSSHotel Hotel 6 geführte Schneeschuh6 geführte Schneeschuhwanderungen wanderungen Ausrüstungsverleih Ausrüstungsverleih Familie Damian Familie Damian St. Zyprian 88A St. Zyprian 88A Tiers am Rosengarten Tiers am- Rosengarten Südtirol Italien Südtirol - Italien Tel.: +39 0471 64 21 43 Tel.:+39 +390471 047164 6421214143 Fax: Fax: +39 0471 64 21 41 hotel@cyprianerhof.com hotel@cyprianerhof.com www.cyprianerhof.com www.cyprianerhof.com

mit 35 Winterskigebieten Europas ging Obereggen im Ski Center Latemar (1.550 – 2.500 m) als Testsieger 2010/11 hervor. Selbst die Skihütten bieten kulinarische Genüsse auf höchstem Niveau. Alle Aufstiegsanlagen werden nach Alpine Pearls - Philosophie mit erneuerbarer Energie betrieben. Verbreiterte Pisten und die neu ausgebaute Talstation mit High-Tech Skidepot versprechen von 26.11.2011 bis 15.04.2012 Top-Service und viele Winterhighlights für Familien, Skifahrer und Snowboarder. www.obereggen.com Tiers am Rosengarten - Das Paradies für Schneeschuhwanderer In Tiers regieren Stille, Ruhe und Harmonie. Die unberührte Winterlandschaft wird hier mit Schneeschuhen entdeckt. Das Schreiten über den weiß glitzernden Schnee und der Blick auf die atemberaubenden Dolomitenberge sind Lohn für die Anstrengung und Balsam für die Seele. Schneeschuhwanderer finden in Tiers spezialisierte Hotelbetriebe sowie

Lassen Sie sich vom Hotel Stefaner entführen in eine Märchen-Zauberwelt in sanftem Weiß, unterm Rosengarten und Latemar im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Köstlichkeiten aus der alpinen Kräuterküche und familiäre Betreuung erwarten Sie in unserem Haus. Unser Angebot: Alles fährt Ski Genießen Sie vom 08.01 - 09.04.2012 4 oder 7 Tage auf perfekt präparierten Pisten in einer tiefverschneiten Landschaft im Skigebiet Carezza, Familie Villgrattner wird Sie mit vielen tollen Inklusivleistungen verwöhnen. 4 Tage ab Euro 220,-- pro Person (ohne Skipass) Skipass erhältlich ab Euro 104,--

St. Zyprian, I - 39050 Tiers am Rosengarten (BZ) Tel. +39 0471 642175, Fax ++39 0471 642302 info@stefaner.com www.stefaner.com

geführten Schneeschuhwanderungen und Sonderangebote vor. www.tiers.it Von Tiers erreichen Skifahrer mit dem Skibus in nur 20 Minuten das sonnigste Familienskigebiet Südtirols: Carezza bietet 40 km perfekt präparierte Pisten. www.carezza.it

Tourismusverband Rosengarten Latemar Unterbirchabruck 9 I-39050 Deutschnofen Tel. +39 0471 610310 Fax +39 0471 610317 info@rosengarten-latemar.com www.rosengarten-latemar.com

www.alpin-aktuell.com

87


Carezza Ski – King of the Dolomites Carven in der Skiarea Carezza – Karersee: Neues von Südtirols sonnigstem Skigebiet unterm Rosengarten und Latemar 40 bestens präparierte Pistenkilometer verschiedener Schwierigkeitsgrade bieten ab Saisonsstart am 02.12.2011 Skifahren, Carving, Snowboarden, Telemarken auf höchstem Niveau und in einzigartiger Dolomitenlandschaft zwischen

Rosengarten und Latemar im UNESCO Weltnaturerbe. Für Abwechslung sorgen das tolle Loipennetz, Winterwanderwege, Rodelbahnen, der neue Snowpark beim Christomannos und ein erlebnisreiches Abendprogramm mit Nachtskilauf und Nachtrodeln jeden Mittwoch. Neu im Winter 2011/2012 ist die spannende „Kinderskitour König Laurin“, eine Märchen-Erlebnistour auf den Spu-

ren von König Laurin und der mystischen Sagenwelt. Ab 11.01.2012 startet jeden Mittwoch um 14 Uhr die Skischule mit allen interessierten Kindern zwischen 5 und 14 Jahren zu mystischen Waldabfahrten, erlebnisreichen Pistenschwüngen und spannenden Erzählungen. Bauen mit der Natur... wird im UNESCO Weltnaturerbe groß ge-

Sporthotel Alpenrose**** Der Geheimtipp für grenzenloses Skifahren in den schönsten Gebieten vom Dolomiti-Superski ! Aufstiegsanlagen vom Skigebiet Carezza „King of the Dolomites“ ,Ski- und Snowboardschule, Skiverleih, Eislaufplatz, Langlaufloipe direkt beim Hotel! Bestes Kulinarium, eine Wellness Oase mit Blick in die Berge und die gemütlich-familiäre Atmosphäre im Haus - alles was einen Urlaub ausmacht! Wir freuen uns auf Sie! Sporthotel Alpenrose**** Familie Auer Karerseestraße 161, I-39056 Carezza Südtirol-Dolomiten Tel. 0039/0471/612 139, Fax 0039/0471/612 336 info@sporthotelalpenrose.com www.sporthotelalpenrose.com

88


Carezza Events 03.12. - 04.12.2011 FIS Weltcup Snowboard PGS und PS (Parallelriesentorlauf, Parallelslalom) ab 27.12.2011 bis 03.04.2012 Carezza Snow Night (14 tägig jeweils Dienstagabend) Ultimative DEMO Show mit König Laurin und die 7 Zwerge, Nostalgie Telemark, Freestyle Show, Fackelabfahrt, Feuerwerk, Schneekatzenshow und Vorführungen der Skilehrer. schrieben: das neue Speicherbecken von Carezza Ski ist das umweltfreundlichste dieser Art. Das Projekt liegt in einer natürlichen Senke mit hartem, zum Teil felsigem Untergrund und eignet sich aus hydrogeologischer Sicht optimal für ein Speicherbecken. Carezza Ski gehört zu den Alpine Perlen der Alpen und steht für sanfte Mobilität und umweltfreundliche touristische Angebote. 8 Sonnenstunden pro Tag Für Sonnenanbeter ist die Skiarea unterm Rosengarten der geheime Treffpunkt: mit durchschnittlich 8 Sonnenstunden pro Wintertag zählt Carezza zum sonnigsten Skigebiet Südtirols. Wer zum Sonnenskilauf auf Nr. schneesicher

gehen möchte, liegt am Fuße des Rosengartens auf jeden Fall richtig: die neue Beschneiungsanlage mit 170 Schneekanonen sorgt für Schneesicherheit von Dezember – April. Hierfür bürgt die Carezza-Schneegarantie für 100 Prozent der Pisten! Und dies alles absolut gut erreichbar: in nur 20 Minuten von Bozen Nord ins Skigebiet Carezza zwischen Rosengarten und Latemar.

14.01. - 15.01.2012 Sportler Carezza Telemark Festival Italian Freeheel Master

Info

17.03. - 24.03.2012 Ladies First Woche

Skiarea Carezza – Karersee Karerseestraße 195 Südtirol-Dolomiten-Italien Tel. 0471 612527, Fax 0471 618684 info@carezza.it, www.carezza.it

22.01.2012 World Snow Day 25.02.2012 5. Lugget me Snow Soccer Turnier Fußballturnier auf Schnee

01.04.2012 SPEEDKING 2012 Geschwindigkeitsrekord auf Schnee

Berghotel Moseralm**** Direkt an den Skipisten des Skigebietes Carezza gelegen, begeistern großzügige Suiten und gemütliche Wohlfühlzimmer, ein Erlebnishallenbad, Grotte mit Whirlpool, Saunalandschaft mit 3 verschiedenen Saunen. Auf dem Weg zur persönlichen Balance werden Sie in der Beauty- und Wellnessabteilung mit alpinen Behandlungen, entspannende Massagen sowie pflegende Packungen und Masken unterstützt. Schmackhafte Gerichte und edle Tropfen aus dem Moseralm-Weinkeller verwöhnen und machen den Aufenthalt zum genussreichen Erlebnis. Berghotel Moseralm**** Schönblickweg 8, 39056 Carezza, Südtirol - Italien Tel. 0039/0471/61 21 71, Fax 0039/0471/61 24 06 info@moseralm.it www.moseralm.it

www.alpin-aktuell.com

89


Wintersport ist schön. Stürzen weniger. Die Unfallzahlen sind zwar rückläufig, dennoch verletzten sich 2010/11 wieder tausende Alpinsportler. Grund genug, Sie auch in diesem Winter auf die gemeinsame Initiative von DSV und INTERSPORT „SICHER IM SCHNEE“ hinzuweisen. Gute Vorbereitung, Sicherheit und Fitness stehen bei „SICHER IM SCHNEE“ – dem Schutzengel für Wintersportler – im Mittelpunkt. Holen Sie sich unter www.sicher-im-schnee.de Tipps, Infos, Ratschläge und Checklisten zu Ausrüstung und Zubehör und genießen Sie Wintersport mit mehr Sicherheit!

90

www.intersport.de/wintersport

Der Schutzengel für Wintersportler


Sunny Valley Kelo Resort, Foto: Roby Trab Bormio - www.altavatellina.eu

S. Caterina Valfurva, Valtellina, Italien, Alpen S.Caterina Valfurva in der Mitte der Alpen, 13 km weit von Bormio, sitz der Ski Welt Meisterschaften im Jahr 2005, Heimatort der Skimeisterin Deborah Compagnoni. S.Caterina ist 180 km weit von Innsbruck, 250 km weit von Zürich, 320 km weit von München. Freeride Jedes Jahr, in April, kann man in S. Caterina die offpiste Erfahrung versuchen. Man kann über etwa zehn Kilometer fantastischer Abfahrten des Berges Monte Sobretta mit einem Höhenunterschied von mehr als 1.000 Meter genießen. Man kann auf zwei Abhängen skifahren, einen gegen Süden für Anfänger und einen gegen Norden für diejenigen, die den Schauer

starker Emotionen empfinden wollen. Spannende Offpistetouren mit der Sicherheit der Begleitung von Bergführer und Skilehrer. www.freeridefestival.it Skigebiet Santa Caterina 35 km Skipisten, die sich auf einer Höhe von 1.738 m (Ortschaft) bis 2.800 m (Abhänge des Berges Sobretta) überkreuzen. 2 blaue Pisten (Schwierigkeitsgrad: leicht) 2 km lang. 12 rote Pisten (Schwierigkeitsgrad: mittel) 27 km lang. 2 schwarze Pisten (Schwierigkeitsgrad: schwer) 6 km lang. 10 Liftanlagen, darunter die neue 8er-Kabinenbahn mit der das Tal ,Valle dell’Alpe, und das Bergchalet Sunny Valley auch von Nichtskifahrern erreicht werden können. Das sind die Zahlen des Skiareals

von Santa Caterina Valfurva, Synonym von Schnee, Sonne und Vergnügen. Das besonders günstige Klima vereint mit einem avantgardistischen Beschneiungssystem sorgen für absolut schneesichere Pisten von Ende November bis April. “Deborah Compagnoni” ist sicherlich die bekannteste Piste unter allen diesen Skigebieten. Sie wurde anlässlich der Alpinen Skiweltmeisterschaften 2005 eröffnet, ist mit einer modernen Beleuchtungsanlage ausgestattet und schenkt somit auch ein besonderes Flair bei Nachtskifahrten. Kindern werden auf dem modernen Skischulplatz mit Manovie und Förderband die ersten Schwünge auf dem Schnee mit Hilfe der Skilehrer der Ski- und Snowboardschule Santa Caterina beigebracht.

www.alpin-aktuell.com

91


Foto: Roby Trab Bormio - www.altavaltellina.eu

Langlaufen Santa Caterina Valfurva bietet den Liebhabern des Langlaufskisports zahlreiche Touren in einer zauberhaften Landschaft. Die Piste Valtellina windet sich durch eine ausgedehnte dichte Wälderebene auf 1.800 m Höhe; sie zeichnet sich durch Ringe von 5 bis 10 km, Auf und Ab mit Höhenunterschiede von 190 bis 390 m aus. Die Loipe ist auch durch technisch originelle und völlig neue Lösungen gekennzeichnet, darunter cross country ski - Foto: Roby Trab Bormio www.altavatellina.eu

92

eine anspruchsvolle Abfahrt, die von erfahrenen Langläufern ganz besonders geschätzt wird. In der Vergangenheit war diese Piste erwähnenswerter Schauplatz internationaler Wettkämpfe und Treffpunkt zahlreicher Skilanglauf-Weltcups. Neben der Renntraining-Loipe, mit der sie teilweise zusammenfällt, verläuft die Touristenloipe mit Ringen von 2, 3 und 5 km. Die Gebirgshöhe und die Vorzugsposition von Santa Caterina Valfurva garantieren perfekte Schneeverhältnisse auf allen Loipen. Sowohl die Renntrainings- als auch die Touristenloipe, beide ständig gepflegt und gespurt, wurden unter der Leitung von Benito Moriconi -Trainer der Italienischen Nationallanglaufmannschaft und der olympischen Meisterin Manuela Di Centa - verwirklicht. Das bei der Abfahrt der Piste Valtellina liegende Zentrum “La Fonte” wird direkt von Skilehrern der Langlaufskischule verwaltet; es ist mit Umkleideräumen, Duschen, Skiwachsraum, Kleidungs- und Ausrüstungsdepot ausgestattet und ist dadurch ein wichtiger Beziehungspunkt für Liebhaber dieser Sportart.

Verschneite Wege Wer das Gebirge in allen seinen Formen liebt kann gar nicht anders, als sich über die bezaubernde Landschaft, die den Winter in Santa Caterina Valfurva kennzeichnet, tief betroffen zu fühlen. Der Schnee wird zur absoluten Attraktion des Ortes; er allein ist in der Lage, der Natur einen ‚gewissen‘ zauberhaften Hauch von Magie zu verleihen. Durch die Wälder streichen, auf frischem Schnee stampfen, die gedämpfte, nur durch das Gezwitscher der Vögel unterbrochene Stille hören, ist ein Erlebnis, das sich im Herzen einprägt. Wanderungen zu Fuß oder mit den Schneeschuhen erlauben jedem, Groß und Klein, die verstecktesten und geheimnisvollsten Ecken unseres Tales zu entdecken. Bei nächtlichen, vom Mond schüchtern beleuchteten Ausflügen in Begleitung der Bergführer von Santa Caterina Valfurva wird jedem, der dazu bereit ist, die Möglichkeit geboten, sich vom großen Wunder der Natur tief beeindrucken zu lassen.


Bagni Vecchi

Bagni Vecchi Die Bagni Vecchi liegen eingekeilt im Felsen steil über Bormios Becken, haben eine mehr als zweitausendjährige Geschichte und befinden sich in einem, auf der Welt sicherlich einzigartigen und beeindruckenden Naturambiente. Sie sind in sechs Abteilungen gegliedert: Römische Bäder (Bagni Romani), Erzherzogin-Bäder (Bagni dell’Arciduchessa), Schwitzgrotte (Grotta Sudatoria), mittelalterliche Bäder (Bagni Medievali), kaiserliche Bäder (Bagni Imperiali) und Panoramaschwimmbecken im Freien mit türkischem Bad, temperaturdifferenzierter Sauna, Fangobecken, Thermalwasserfälle verschiedener Intensität und Relaxräumen mit Chromotherapie. Bagni Nuovi Das Thermalzentrum Bagni Nuovi liegt in einem hundertjährigen Park, eine ideale Lage, die ebenfalls dazu beiträgt, sich mit einem Tag totaler Entspannung zu verwöhnen und je nach Wunsch unter den zahlreichen, von der Direktion

empfohlenen Wellness-Parcours zu wählen. Die Bagni Nuovi bestehen aus vier Abteilungen mit verschiedenartigen Thermalparcours, davon viele im Freien: Venusgärten (Giardini di Venere) - regenerierend! Becken und Bewegungsbäder im Freien, Fangowannen, Wasserfälle, Wasserliegen, Chromotherapie, Sauna mit Aussicht, Solarium. Neptungrotte (Grotta di Nettuno) - entschlackend! Lauwarme Thermalwasserduschen, Chromotherapie-Becken, emolliente Sauna mit Rosenduft, schottische Dusche, Kneippen, Unterwasserdüsen. Jupiterbäder - tonisch und belebend! Hydromassage durch starke Wasserdüsen, intensive Wasserfälle, bioaromatisierte Sauna, türkisches Bad, aromatisierter Ruheraum mit bequemen Dormeusen. Herkulesbäder (Bagni di Ercole) - entspannend! Ruheraum mit Kohlenhängebecken, bioaromatisierte Sauna mit Heißluft, abschwellendes türkisches Bad. Bormio Terme Eine vollkommen modernisierte Thermalstruktur in Bormios Zentrum. Vier

diese Thermen: Wellness und Sport, Thermalkuren, Kosmetik- und Massagezentrum, Fitness-Zentrum, Bormios Thermen bieten - im Innengebäude: Schwimmbecken, Kinderbecken, offene Thermalhalle mit Sprudel- und Massagedüsen, Sauna, türkisches Bad und Entspannungsraum. - im Freien: Spielbecken für Kinder, Hydromassagebecken für Erwachsene und Rutschbahn; - ein Thermarium: erst kürzlich eröffnet mit türkischem Bad, Biosauna, Panoramasauna, Thermalbecken und Entspannungsraum.

Consorzio Tourisport S.Caterina Valfurva Piazza Magliavaca I-23030 S.Caterina Valfurva (SO) Tel. +39 (0) 342 935544 Fax +39 (0) 342 935342 info@santacaterina.it www.santacaterina.it

www.alpin-aktuell.com

93


Den perfekten Urlaub gewinnen – und mit McKINLEY die Natur erleben. Damen- / Herren-Regenjacke Emerson Das AQUAMAX-Laminat 10.10 hält mit einer 10.000 mm Wassersäule wind- und wasserdicht bei jedem Wetter und ist trotzdem atmungsaktiv. Eine angeschnittene Kapuze und wasserdichte Reißverschlüsse sorgen für zusätzlichen Schutz. Zudem verfügt sie über einen Kinnschutz.

Gewinnen Sie eine Woche im 4 *-Hotel für zwei Personen in der Region Ramsau am Dachstein. Nehmen Sie jetzt an unserem großen Gewinnspiel auf www.mckinley.de teil.

DAMEN | Farbe: pink | Material: 100 % Polyester | Größen: 36 – 46 HERREN | Farbe: grün | Material: 100 % Polyester | Größen: S – XXL je

69,95

Alle Preise in Euro | Unverbindliche Preisempfehlung der INTERSPORT Deutschland eG.

Alle Fachhändler fi nden Sie unter www.mckinley.de RZ_INTSP-11-052_AZ_Outdoor Magazin_215x280.indd 1

94

7/20/11 11:23 AM


Gratis Kataloge für Ihre Urlaubsplanung

2

1

Damüls – Faschina Tourismus A-6884 Damüls, Kirchdorf 138 Tel. +43 (0) 5510/620 Fax +43 (0) 5510/549 info@damuels.at www.damuels.at

Liechtenstein Tourismus Städtle 37, FL-9490 Vaduz Tel. +423 (0) 239 63 00 info@tourismus.li www.tourismus.li

4

Lech Zürs Tourismus GmbH Tel: +43 (0)5583 2161-0 info@lech-zuers.at www.lech-zuers.at

7

6

5

Tiroler Zugspitz Arena Am Rettensee 1, A-6632 Ehrwald/Tirol Tel. +43 (0) 56 73/20 000 Fax +43 (0) 56 73/20 000-210 info@zugspitzarena.com www.zugspitzarena.com

Tourismusverband Stubai Tirol Dorf 3, A-6167 Neustift Tel. +43 (0) 50/18810 Fax +43 (0) 50/1881-199 info@stubai.at www.stubai.at

Naturparkregion Reutte Untermarkt 34, A-6600 Reutte/Tirol Tel. +43 (0) 5672/62336 Fax +43 (0) 5672/62336-40 info@reutte.com www.reutte.com

3

Innsbruck Tourismus Burggraben 3, A-6021 Innsbruck Tel. +43 (0) 512/59850 office@innsbruck.info www.innsbruck.info

www.osttirol.com

HOTELS, GASTHÖFE & PENSIONEN Unterkünfte in Osttirol.

HOTELS, GUESTHOUSES & B&B - Accomodation in East Tirol. HOTEL, ALLOGGI & PENSIONI - Allogio in Osttirol.

10

9

8 Wildschönau Tourismus Hauserweg, Oberau 337 A-6311 Wildschönau Tel. +43 (0) 5339/82550- 0 Fax +43 (0 5339/8255-50 info@wildschoenau.com www.wildschoenau.com

Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol Oberndorf – Kirchdorf – Erpfendorf Poststraße 2, A-6380 St. Johann in Tirol Tel. +43 (0) 53 52/63335-0 Fax +43 (0) 53 52/65200 info@kitzalps.cc www.kitzalps.cc

11 Der Lärchenhof ***** A-6383 Erpfendorf Tel. +43 (0) 5352/81 38-0 Fax +43 (0) 5352/84 13 info@laerchenhof-tirol.at www.laerchenhof-tirol.at Winter 2011 / 2012

Osttirol Information Tel. +43 (0) 50 212 212 info@osttirol.com www.osttirol.com www.alpin-aktuell.com

95


Gratis Kataloge für Ihre Urlaubsplanung

13

12 Tourismusverband Radstadt A-5550 Radstadt Tel. +43 (0) 6452 7472 info@radstadt.com www.radstadt.com

MArIA ALM

DIenTen

14 Tourismusverband Wagrain Markt 14, A-5602 Wagrain Tel. +43 (0) 6413/8448 Fax +43 (0) 6413/8449 info@wagrain.info www.wagrain.info

Flachau Tourismus Hermann-Maier-Platz 1, A-5542 Flachau Tel. +43 (0) 6457/2214 Fax +43 (0) 6457/2214-16 info@flachau.com www.flachau.com

MüHLbAcH

®

r am Ihre Gastgebe Gefühle Gipfel derscha len & Termine Pau Unterkünfte, mer 2011-12 im Winter/Som

15

www.hochkoenig.at

16

17 Tourismusverband Obertauern A-5562 Obertauern Tel. +43 (0) 6456/7252 Fax +43 (0) 6456/72529 info@obertauern.com www.obertauern.com

Region Hochkönig Am Gemeindeplatz 7, A-5761 Maria Alm Tel.: +43 (0) 6584/20388 Fax: +43 (0) 6584/20388-25 region@hochkoenig.at www.hochkoenig.at

19

18 Tourismusverband Saalbach Hinterglemm Glemmtaler Landesstraße 550 A-5753 Saalbach Hinterglemm Tel. +43 (0) 6541/6800-68 Fax +43 (0) 6541/6800-69 96 contact@saalbach.com www.saalbach.com

Tourismusverband Sankt Johann-Alpendorf A-5600 Sankt Johann/Salzburger Land Tel. +43 (0) 6412/6036 info@sanktjohann.com www.sanktjohann.com

20 Saalfelden Leogang Tourismus Bahnhofstraße 10, A-5760 Saalfelden Tel. +43 (0) 6582/70660 Fax +43 (0) 6582/70660-99 reiseservice@saalfelden-leogang.at www.saalfelden-leogang.at

21 Tourismusverein Turracher Höhe A-8864 Turracher Höhe 218 Tel. +43 (0) 4275/8392-0 Fax +43 (0) 4275/8392-10 info@turracherhoehe.at www.turracherhoehe.at

Chiemsee-Alpenland Tourismus Felden 10, 83233 Bernau am Chiemsee Tel.: +49 (0) 8051/96555-0 Fax: +49 (0) 8051/96555-30 info@chiemsee-alpenland.de www.chiemsee-alpenland.de


Alpin Aktuell Winter2011