Page 1

Linz-Süd

Zeitung für die Stadtteile

Ebelsberg & Pichling 32. Ausgabe – Dezember 2016

Neue Backstube in der solarCity

Brot und Gebäck, Täglich ofenfrisches hin zur Mehlspeise von der Semmel bis der neuen Backgibt’s seit August in die natürlich auch stube am Lunaplatz, für Sie geöffnet hat. sonn- und feiertags stlichkeiten – vor Genießen Sie die Kö iges Frühstückallem unser ausgieb kal, wo auf der Lo sangebot - auch im e bis zu zehn Pergemütlichen Sitzeck sonen Platz finden. Öffnungszeiten: n 6 - 12 Uhr Montag - Freitag vo Uhr 12 7 Samstag von von 7 - 11 Uhr tag ier Fe d Sonn- un

es Ofenfriscchk auch bä Brot & Ge& Feiertag! am Sonne- quem vorbeEinfach b unter Tel.: stellen

8450

0699/1063

stücken Genussvoll Früh ! be tu ks in der Bac 699/10638450 Reservierung: 0


Neue Geschäft in Ebelsberg: Games, Toys & more Als passionierter Spieler hat Daniel festgestellt, ein echter Fachhandel für den Geek in Linz fehlt. Somit hat er ein Paradies für jeden Brettspieler geschaffen und bietet auf über 200m² mehr als 2500 Brett- und Kartenspiele an. Fachhandel für Gesellschaftsspiele aller Art von Kinderspielen, über Karten- und Brettspiele bis hin zu Rollenspiel und Tabletop. Kompetente Fachberatung mit der Möglichkeit Spiele vor Ort auszuprobieren. Das Sortiment wird ergänzt um Fanartikel und ausgewählte Spielsachen. Jeden Freitag findet ein Spieleabend auf 13 Spieltischen statt. Games, Toys & more, Wiener Straße 499 Mo- Fr: 11 - 21 Uhr, Sa: 10-18 Uhr

Mein Sport. Mein Körper. Meine Sauna.

Philipp LUKAS, EHC Liwest Black Wings

Entspannen in den Saunaoasen der LINZ AG BÄDER. Das Beste am Training: das Gefühl danach. Das Schwitzen muss dann aber nicht vorbei sein! Die Saunaoasen der LINZ AG BÄDER sorgen für die ideale Regeneration angespannter Muskeln und beanspruchter Körperpartien. Welchen Sport du auch ausübst – hier kommst du bestimmt auf deine Kosten.

www.linzag.at/sauna 210x146_Mein Sport.indd 1

25.11.16 | 47 11:13


Pichlinger Rennfahrer Ein Traum wird wahr: Der Pichlinger Markus Gutenberger (18) behauptet sich im Rennfahrer-Casting bei einem Formel 3 Test am Pannoniaring in Ungarn und einem Kart-Rennen in Bratislava. Das Rennfahrer-Casting des Formel 1 Club Austria soll als Initialzündung für den Beginn einer hoffentlich erfolgreichen Motorsportkarriere dienen und den doch so steinigen Weg dorthin etwas ebnen. Robert Wagner, Obmann des Formel 1 Club Austria, gibt ihm dabei zwar Rückendeckung, viele Hürden sind aber alleine zu bewältigen. Allen voran stellt sich der finanzielle Aspekt als

härteste Nuss heraus und könnte dem Projekt Motorsportkarriere, allen Bemühungen zum Trotz, schon frühzeitig einen Riegel vorschieben. Markus Gutenberger ist daher stark an Spenden- und Sponsorengelder angewiesen, um seiner Leidenschaft weiter nachgehen zu können und seine sportliche Karriere voranzutreiben. Weitere Highlights, wie etwa die Volvo Rallye im Waldviertel, stehen bereits an. Ziel ist es, schon bald in einer Rennserie Fuß zu fassen. Wir drücken ihm auf diesem Wege die Daumen und wünschen ihm viel Glück und Erfolg für seinen weiteren Werdegang.


Buch-Neuerscheinung: LiNZ-Zeitgeschichte 6 und 7 Das Polizeiwesen der Stadt Sicherheit und Verbrechen vom Mittelalter bis zur Gegenwart Als sechsten und siebten Teil der erfolgreichen Reihe „LINZ-Zeitgeschichte“ präsentiert Ende November der Lentia-Verlag wiederum eine bildgewaltige Dokumentation der Geschichte unserer Stadt in ihren vielen Facetten. Nach der Linzer Feuerwehr 2010 erfolgte nun eine weiteren geschichtlichen Puplikation einer Einsatzorganisation. In enger Kooperation mit der Landespolizeidirektion OÖ und dem Stadtpolizeikommando Linz verfassten Manfred Carrington und Chefinspektor Anton Mitterhauser einen einzigartiger Doppelband mit umfassender Dokumentation über die Entwicklung des Linzer Polizeiwesens bis hin zur Kriminalgeschichte des Tatorts Linz – mit unglaublichen Beschreibung von Verbrechen, ebenso packenden Momentaufnahmen von Unfällen, der Darstellung der Verkehrsentwicklung seit dem 19. Jh., von Menschen auf der Straße bei Umzügen oder Demonstrationen, für deren Sicherheit die Polizei zu sorgen hatte. Über 1000 einzigartige Bilder auf rund 500 Seiten in brillanter Qualität. Linzer Stadtgeschichte pur! Erstmals gibt Ihnen eine umfassende Dokumentation mit einzigartigem Bildmaterial Auskunft über das Polizeiwesen von Linz und vermittelt Einblicke in die vielen Schichten – und oft Abgründe – der täglichen Arbeit. So wird von grausamen Morden und spektakulären Raubüberfällen ebenso berichtet wie von der politischen Rolle der Polizei im Wandel der verschiedenen Staatsformen. Die Geschichte der Polizei spiegelt dabei jeweils die politische und soziale Situation wider: von der frühesten Polizei als Sittenwächter im Mittelalter bis zur Exekutive in Umbruchzeiten, von der Metternich’schen Spitzelbehörde, die auch in Linz die Gesellschaft überwachte, bis zur bürgernahen Instanz als „Freund und Helfer“. Wie schnell die Polizei aber zwischen die politischen und gesellschaftlichen Fronten geraten konnte, zeigen die Zeitgeschichte-Kapitel mit einmaligen Dokumenten der Stadtgeschichte. Die Ausschreitungen und Plünderungen nach dem Ende des 1. Weltkriegs, der ideologische Kampf in der 1. Republik, der 12. Februar 1934, die Ermordung des Linzer Polizeidirektors durch die Nazis, die Polizistenmorde vom 8. Mai 1945 oder die „kriminellen“ Nachkriegsjahre sind nur einige dramatische Höhepunkte in der Linzer Polizeigeschichte. Ein Brennpunkt zu allen Zeiten ist die Kriminalität mit all ihren sozialen Aspekten. Hier war es uns ein Anliegen, anhand alter überlieferter Aufzeichnungen nicht nur besondere Kriminalfälle zu dokumentieren, sondern auch den Veränderungen in der Kriminalgeschichte Rechnung zu tragen. Standen früher Majestätsbeleidiger, Opferstockmarder, Gewölbeeinschleicher, Bauernfänger, Winkelbörsenhändler usw. im Fokus der Polizeiarbeit, beschäftigen sich die Kriminalisten heute mit Internetbetrügern, Buntmetalldieben, Dämmerungseinbrechern, Drogendealern und vielen anderen kriminellen Typen, die als Zeitphänomen begegnen. Aus den alten und neuen Berichten über Gewaltverbrechen werden Sie Erstaunliches herauslesen und ein wenig auch in die Unterwelt der verschiedenen Zeitepochen eintauchen können.

Manfred Carrington und CI Anton Mitterhauser. (Foto: Michael Dietrich.)

Einen weiteren Schwerpunkt dieses Buches bildet die Dokumentation der Entwicklung des Straßenverkehrs, von der Zeit, als noch Fuhrwerke und die ersten Hochräder das Linzer Pflaster beherrschten, bis zu den HightechFahrzeugen der Gegenwart. Man staunte über die ersten Autorennen, die durch Linz gingen, die erste mit Ampel geregelte Kreuzung, aber auch über katastrophale Unfälle, über die aus-

führlich die Zeitungen berichteten. Auf vielen Seiten in diesem Buch haben wir für Sie beeindruckende Fotos von den spektakulärsten Unfällen der letzten 100 Jahre gesammelt. Vor 150 Jahren gab es nur ein einziges Wachzimmer in der Stadt, in dem vier unbewaffnete Polizisten für die Sicherheit der Linzer Bürger sorgten. Heute sind ca. 600 Polizeibeamte in zehn Polizeiinspektionen für die Auf-

Linz-Zeitgeschichte: Beeindruckende Bilder und Fakten. Lassen Sie sich ein auf die Vergangenheit der Stadt mit ihren Höhen und Tiefen. Bildgewaltig dokumentiert und kompetent erläutert ist die Reihe „LINZ–Zeitgeschichte“ eine unvergleichliche Sammlung wertvoller Aufnahmen, die gleichsam wichtige Zeitzeugen verschiedener Abschnitte der jüngeren Linzer Geschichte sind. Mit dieser Buch Reihe hauchen wir der Geschichte Leben ein.

Linz unter dem Hakenkreuz. Vision und Realität 1938–1945 248 Seiten, 29 x 26 cm .......... E 39,90

Von der Provinz- zur Stahlstadt. Der Beginn der Vöest. 248 Seiten, 29 x 26 cm .......... E 39,90

„Linz unter dem Hakenkreuz“ spannt seinen zeitlichen Bogen vom Einmarsch 1938 bis zum Zusammenbruch 1945. Noch nie veröffentlichten Bilder, davon viele in Farbe, widerspiegeln sieben schicksalsträchtige Jahre: Vom frenetischen Empfang Adolf Hitlers in den Märztagen 1938 über die zahlreichen Kundgebungen und Aufmärsche jener Zeit, die allumfassende Propaganda und Träume einer „Patenstadt des Führers“ bis hin zum realen Alltag in den Kriegsjahren mit Not und Mangelwirtschaft, den alliierten Luftangriffen und einer zerstörten Stadt.

Der Aufbau der Linzer Industrie mit den Hermann-Göring-Werken, den Eisenwerken Oberdonau, dem Stahlbau und den Stickstoffwerken steht im Zentrum dieses einmaligen Werks, das die Vorgeschichte der heutigen VÖEST bildgewaltig beleuchtet. Darüber hinaus gibt das Buch Einblicke in das verschwundene Dorf St. Peter-Zizlau und beschäftigt sich mit dem bedingungslosen Arbeitseinsatz während des Krieges. Zahlreiche Illustrationen tragen dazu bei, dass sich die industriellen Abläufe jedem Interessierten auf einfach verständliche Weise erschließen. Ein einzigartiges Werk zur Linzer Zeitgeschichte!


chichte: LiNZ-Zeitges en der Stadt Das Polizeiwes gesamt 498 Seiten it m 90 Doppelband .... E 49, ... ... 29 x 26 cm

rechterhaltung von Ordnung und Sicherheit verantwortlich – mit neuen Aufgaben und Arbeitsmethoden. Am Ende des Buches – nach einer spannenden Zeitreise mit vielen Überraschungen – können Sie sich ein Bild über den Dienstalltag der Linzer Polizeibeamten heute machen und einen Vergleich zwischen dem Zeitalter in Schwarzweiß und dem in Farbe ziehen.

Erhältlich beim Lentia-Verlag, Ebelsberg, Panholzerweg 1 sowie bei den Sparkassen-Filialen in Ebelsberg und Pichling bzw. auf Bestellung über www.Lentia.at sowie telefonisch unter Tel.: 32 05 85.

llung bei GRATIS-Zuste estellung telefonischer B 05 85 unter 0732/ 32

Von der Provinz- zur Stahlstadt. Wohnen und Alltag. 248 Seiten, 29 x 26 cm .......... E 39,90

Koks und Cola. Linz in den 50er-Jahren. 248 Seiten, 29 x 26 cm .......... E 39,90

Die Stadt im Aufbruch. Von den 50ern in die 70er-Jahre. 248 Seiten, 29 x 26 cm .......... E 39,90

Der Wohnbau für tausende Beschäftigte der Linzer Industrie in der „Göringstadt“ am Bindermichl und Spallerhof, im Makartviertel, in Kleinmünchen und am Keferfeld und Froschberg ist Gegenstand dieser einzigartigen zeitgeschichtlichen Dokumentation zwischen 1938 und 1947. Es wird das Alltagsleben der Menschen bis zum Kriegsende 1945 dargestellt das von bedingungslosem Arbeitseinsatz, Propaganda, Wehrertüchtigung und der ständigen Angst vor Bombenangriffen durchdrungen war. Doch trotz der Trümmer, die die Zeit hinterließ, war der Wille zum Wiederaufbau ungebrochen.

Koks und Cola – zwei Begriffe, die für 248 Seiten voller Erinnerungen an das Linz der Fünfzigerjahre stehen. Überragende Bilder aus dem einzigartigen Blickwinkel des Pressefotografen Harrer, aufgenommen zwischen den rußgeschwärzten Fassaden der Vöest-Industriestadt und dem bunten Treiben anlässlich großer Veranstaltungen wie Faschingszügen, Blumenkorsos oder Maiaufmärschen. Einzigartige Dokumente von der Besatzungszeit bis hin zu den ersten Hochhäusern, die Linz ein „großstädtisches“ Antlitz verleihen sollten. Zusammen eine großartige Zeitreise in die „Golden Fifties“.

Linz im Aufbruch! Nach den beschwerlichen Jahren des Wiederaufbaus hat die Stadt von den 50ern bis in die 70er ein neues Gesicht entfaltet. Die Menschen blicken wieder optimistisch in die Zukunft, das Wirtschaftswunder beschert Wohlstand. Das Auto ist zum Statussymbol geworden, das auf den Straßen immer mehr Platz einfordert. Es ist auch die Zeit neuer Jugendkulturen. Mehr als 500 Bilder hauchen dem Buch Leben ein und werden nostalgische Erinnerungen wecken. Eine umfangreiche Stadtchronik rundet das 248-seitige Werk ab.


Symbolfotos,

WOHNTRAUM LEBEN. FAHRSPASS TEILEN.

Quelle: como

PICHLING – MEIN EIGENES ZUHAUSE. Die LEWOG punktet beim neuen Projekt am Klettfischerweg/Oidenerstraße mit einem nachhaltigen Carsharing-Projekt und stellt allen Eigentümern einen BMW i3 zur Verfügung, der dann unter bestimmten Vorraussetzungen geshared (=geteilt) werden kann. Die 33 geförderten Eigentumswohnungen mit 66 – 94 m2 Wohnfläche werden in gewohnter LEWOG-Qualität und mit absoluter Top- Ausstattung geplant. Die großzügigen Gärten im Erdgeschoß und die optimal ausgerichteten Balkone in den Obergeschoßen bieten ein zusätzliches Highlight!

Quelle: Fotolia

HWB < 25 kWh/m2a, Klasse A

Infos: LEWOG Wohnungseigentums GmbH

Ehrenfellner-Straße 2/1, 4060 Leonding

www.lewog.at

Inserat_Linz_Süd_210x71_Oktober_2016 Kopie.indd 1

0810 20 20 10

FÖRDERUNGEN FÜR FAMILIEN UND SINGLES!

08.09.16 09:42

23. Dezember: •Jahresausklang ab 16 Uhr 24. Dezember von 10-14 Uhr: •Weißwurst Frühschoppen 28. Dezember bis 6. Jänner Betriebsurlaub

SHING SINC E 91

EXPERTS

U CR

19

IN

Montag bis Freitag: ab 16 Uhr Sa., So. & Feiertag: ab 10 Uhr Dienstag & Mittwoch Ruhetag

4030 Linz/Pichling Pichlingerstraße 50 Tel. 0732 / 321500

MÖCHTEST DU IM BESTEN LEHRBETRIEB OBERÖSTERREICHS DEINE KARRIERE BEGINNEN?

Ja? Dann bewirb dich jetzt! Ab sofort suchen wir eine/n Betriebslogistikkauffrau/mann. Du möchtest eher Bürokauffrau/mann, Land- und Baumaschinentechniker/in, Metalltechniker/in oder Mechatroniker werden? Auch hier freuen wir uns über deine Bewerbung für einen Lehrbeginn ab Anfang August 2017.

N BITTE AN BEWERBUNGE om rubblemaster.c r@ ay km en .d a regin

Für das hohe Engagement in der Lehrlingsausbildung wurde RM 2016 von der Wirtschaftskammer Oberösterreich mit dem INEO-Award als „Bester oberösterreichischer Lehrbetrieb in der Kategorie Mittelbetrieb“ ausgezeichnet. Seit 1998 haben zahlreiche junge Menschen eine Lehre bei RM absolviert. Produkte in TopQualität können nur von einem kompetenten Team produziert werden, weshalb der Geschäftsführung die hochqualitative Ausbildung von Lehrlingen ein besonderes Anliegen ist. Bei RUBBLE MASTER übernehmen auch Lehrlinge Verantwortung, managen eigene Projekte und werden voll in den Betrieb integriert.

WWW.RUBBLEMASTER.COM RUBBLE MASTER HMH GmbH | Im Südpark 196, 4030 Linz, Österreich | Tel.: +43 732 73 71 17 - 102 | sales@rubblemaster.com


Linz-Süd 32. Ausgabe Dezember 2016

Neues vom Pensionistenverband

Streetwork Ebelsberg-Pichling

Das Team von Streetwork Ebelsberg-Pichling wünscht allen frohe Weihnachten, schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Jahr mit vielen Aktionen, Begegnungen und Unterstützungsleistungen für Jugendliche sowie junge Erwachsene in Ebelsberg und Pichling. Unsere Anlaufstellen und Öffnungszeiten: In Ebelsberg: Edmund-Aigner-Straße 3, 4030 Linz Mittwoch: 16:00-18:00 Uhr, Freitag: 17:00-19:00 Uhr In der SolarCity: Lunaplatz 4, Bauteil 5, 4030 Linz Dienstag: 16:00-18:00 Uhr, Donnerstag: 17:00-19:00 Uhr Außerhalb dieser Zeiten erreicht man uns unter: Tanja: 0650 77 30 357, Michael: 0650 77 30 345 Kerstin: 0650 77 30 349, Lisa: 0650 77 30 359

Trotz kühler und feuchter Wetterverhältnisse ist die Wanderlust unserer PensionistInnen ungebrochen. Mit 27 TeilnehmerInnen wanderten wir von Michldorf zur mittelalterlichen Burgruine Altpernstein, zu der wir ca 400 Höhenmeter zu überwinden hatten. Bei kaltem Winterwetter, es lag schon etwas Schnee, nahmen 35 „Wetterfeste“ an der Rundwanderung von Kirchschlag zur Ruine Wildberg, vorbei an der Rudolfsquelle, teil. Gemütlich war auch der Einkehrschwung im Gasthof Breitenstein. Für 32 TeilnehmerInnen begann die „Fahrt ins Blaue“ mit spannender Erwartung. Wir verbrachten drei wunderschöne Tage in Chioggia. Von dort aus führte uns eine Schifffahrt nach Venedig. Auch ein Ausflug zu den Bohrämischen Hügeln mit einer typischen Weinverkostung stand am Programm. Unser Dank gilt den Organisatoren, die schönen Tage werden uns in guter Erinnerung bleiben. Am 11.11. fuhren wir mit 93 Personen zum traditionellen Wildessen nach Nussbach. Nach dem Genuss von heimischem Wild besuchten wir noch eine Schnapsbrennerei. Unsere nächsten Aktivitäten: 9.12.2016 - Weihnachtsfeier 8. bis 14.1.2017 - Alpin- und Langlaufwoche in Bad Hofgastein 5. bis 11.2.2017 - Alpinwoche in Soraga/Fassatal 12. bis 16.3.2017 - Tiroler Schitage Anmeldungen in unserem Büro (Volkshaus Ebelsberg)

Bewegung im Freien

Die Tage werden nun wieder kürzer, das Spielen im Freien, solange kein Schnee liegt, wieder mehr mit dem PC und Fernseher eingetauscht. Doch auch das schlechte Wetter soll Kinder nicht davon abhalten, gerade das Spiel im Freien aktiv zu nutzen. Wir Lehrer der VS 52 nutzen jede große Pause, egal bei welchem Wetter, um den Kindern die so wichtige Bewegung im Freien und das „Kopffreimachen“ zu ermöglichen. Die Kinder verlangen sogar danach und der Lernfortschritt ist nach den Frischluftsequenzen wieder um ein Deutliches höher. Auch Regenspaziergänge und die damit verbundenen Erfahrungen und Entdeckungen lieben die Kinder und lassen die Kreativität jedes Mal auf ein Neues erblühen. Dieses „im Freien Sein“ ist für die Kinder ein wichtiger Entwicklungsfaktor. Das Erleben mit allen Sinnen und das Kreativwerden in der Natur ersetzen nachgewiesen viele Freizeitangebote und tragen auch bedeutend zur Psychohygiene bei. Ganz nach dem Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung“, möchten wir Lehrer die Eltern ermutigen, im Sinne der Gesundheit und Leistungsfähigkeit aller das Angebot Natur täglich zu nutzen. Andrea Pfeiffer (Lehrerin an der VS 52)

Ihr Ihr Immobilienexperte Immobilienexperte Ing. Ing. Siegfried Siegfried Ursprunger Ursprunger 0676 0676 // 555 555 3 3 888 888 Ich berate Sie gerne bei Verkauf oder Ich berate Sie gerne bei Verkauf oder Vermietung Ihrer Immobilie Vermietung Ihrer Immobilie

RE/MAX Danubia Linz RE/MAX Danubia Linz

s.ursprunger@remax-danubia.at s.ursprunger@remax-danubia.at

www.remax.at www.remax.at

4020 Linz, Wegscheiderstraße 20 office@zwei-rad.at, Tel.: 0732 / 318800 Geöffnet: Mo-Fr: 8-12 & 14-17, Sa: 9-12

Tolle E-Bike AKTIONEN!

Jetzt 2017 Modelle zu Aktionspreisen vorbestellen. Aktionen gültig bis 23.12.2016

Fa. Aichlseder wünscht allen unseren Kunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.


Elektiker Rath montiert auch Sat-Anlagen und kümmert sich um Ihren Fernseher. Promp und zu einem fairen Preis! Kostenlose Beratung unter:

Tel. 0732 / 661 665

WIR MACHEN ES EINFACH. Arbeiten Auch bei kleinen hebungen oder Störungsbe – und sind wir ganz groß mit pt om pr n stehen Ihne Seite. Rath und Tat zur n. Heute und morge

Elektriker Ing. Roland Rath: Kompetent – zuverlässig – in Ihrer Nähe Der Ebelsberger Roland Rath betreibt sein Elektrounternehmen seit 2011 in Linz. Als zuverlässiger Partner bietet er ein vollständiges Leistungsangebot für Ihre elektrische Anlage und Installation. Seine Tätigkeit umfasst die persönliche Beratung, Planung, Angebotserstellung, gesamte

Bauausführung inklusive Schnittstellenkoordinierung, Inbetriebnahme und Schulung. Nach Fertigstellung kann auch die Wartung und Instandhaltung Ihrer elektischen Anlage übernommen werden. Erweiterungen, Reparaturen bzw. Störungen werden prompt und verlässlich erledigt.

ELEKTROINSTALLATIONEN ALLER ART GEWERBE /PRIVAT BERATUNG - PLANUNG - AUSFÜHRUNG

Ebelsberger Wirtshausgeschichte

n i e h c s t Gu rosecco er 1 Glas P ng Stütz! d o r ie B ff für 1 Pfi men freut sich Wolfga m

o Auf Euer K

Bock-Buffet, 4030 Linz/Ebelsberg, Wiener Straße 501, Tel.: 0650 / 8708844 Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 9-20 Uhr Samstag, Sonntag und Feiertag: 9-13 Uhr Pro Person nur ein Gutschein gültig. Gültig bis 31.1.2017. Keine Barablöse möglich.

Wo sich heute das Bock-Buffet befindet standen einst die Stallungen des Ebelsberger Althauses Ozlberger. Der Name des Hauses war von 1684 bis 1789 „Hafnerwirt“, 1784 kam auch der Name „Zum schwarzen Bock“ (1789 auch „zum blauen Bock“) in Verwendung. Ende der 60er-Jahre wurde die Abtragung des Gebäudes aufgrund der Wienerstraßen-Verbreiterung beschlossen. Der Wirtshausbetrieb musste so im Dezember 1967 vom letzten Wirt Litschauer eingestellt werden. Die Abbrucharbeiten begannen im darauffolgenden Sommer 1968. Eigentümerin Hammer (verh. Donaubauer) errichtete ein neues Geschäfts- und Miethaus ohne Gastbetrieb in der neuen Straßenflucht - Wiener Straße 499. Ein Teil des Hauses wurde als Bankfiliale der CA genutzt, seit kurzem befindet sich in den Räumen das Geschäft „Games, Toys & more”. Im rechten Teil befindet sich der Eissalon Surace. Die ehemaligen Stallungen (Wienerstr. 501) wurden umgebaut und dienen heute als Wohnhaus mit Friseur Worbis und dem Bock Buffet im Erdgeschoß. Seit 3 Jahren führt Wolfgang Stütz das Lokal.


Sparkasse Ebelsberg zurück am alten neuen Standort

Modernste Multimediaausstattung, großzügige Beratungsareale. Das sind nur zwei Highlights des neuen Sparkasse OÖ-Filialstandorts in Ebelsberg, der am Weltspartag feierlich eröffnet wurde. Zwei Monate wurden die aktuell mehr als 5400 Kunden in einem Ausweichquartier empfangen, seit Ende Oktober können sie wieder am alten neuen Standort betreut werden. Die neue Filialausstattung ermöglicht der Sparkasse OÖ in bester Manier persönliche Kundenbetreuung mit den Angeboten in GEORGE, dem modernsten Banking Österreichs, zu verbinden mit optimalem Nutzen für die Kunden. Das unterstreicht

das Image der Sparkasse OÖ als innovative und zukunftsorientierte Bank. Rund 20.000 Personen leben im Einzugsgebiet des Standorts. Nahe am Kunden zu sein ist für die Sparkasse OÖ nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern das wird gelebt, wie das dichte Filialnetz mit 162 Standorten beweist. „Während andere Banken Filialen schließen, setzen wir auf unser dichtes Filialnetz. Wir optimieren laufend unsere Filialstandorte, um unseren über 405.000 Kundinnen und Kunden besten Service und optimale Qualität in der Kundenbetreuung bieten zu können“, wie Sparkasse OÖ-Vorstandsdirektor Herbert Walzhofer erklärt. Die rege Bautätigkeit bietet für die kundenstärkste Regionalbank Oberösterreichs in Ebelsberg vor allem Chancen im Bereich der Wohnbaufinanzierung.

Wir sind h! Feuerwehrschlauc

www.flammpunkt.co.at

Telefon 0732 / 220589 Das komplette Sortiment bei uns erhältlich!

Lassen Sie nichts anbrennen! Feuerlöscher - Rauchmelder - Prüfdienst Feuerlöscher-Prüfungen: Abgabe: Abholung:

Do., 17 –18 Uhr Fr., 15 – 17 Uhr

Brandschutz Beratung Konzeption Kreation Ausbildung

Prüfdienst in Zusammenarbeit mit Brandschutz Tomaschko, 4030 Linz

Flammpunkt GmbH

Biberweg 12, 4030 Linz Tel. 0732/220 589 www.flammpunkt.co.at ÖBFV

Flammpunkt ist ein vom Österr. Bundesfeuerwehrverband akkreditiertes Ausbildungsinstitut gem. TRVB 117.

Do., 17-18 / Fr., 15-17

Medieninhaber, Verleger u. Herausgeber: Herkules Artwork Werbeagentur, Carrington Manfred, 4030 Linz/Ebelsberg, Panholzerweg 1, Tel. 0732 /320585-0, www.herkules-artwork.at Redaktion: Manfred Carrington, 0732/320585, info@linz-sued.at Auflage: 7.200 Stk. Erscheinungsweise: an 7.100 Haushalte, 4 x jährlich Blattlinie: Die Zeitung bietet Stadtteilinformationen über gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Belange im Sinne der Herausbildung einer Stadtteilidentität und der Erreichung wirtschaftlicher Ziele der lokalen Unternehmen. Trotz sorgfältiger Überprüfung erfolgen alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Haftung ausgeschlossen. Alle Rechte vorbehalten. Gerne nehmen wir Ihre Firmenpräsentation oder Ihr Inserat entgegen. Wenden Sie sich bitte an: info@Linz-sued.at oder Tel. 0732/320585-0.


Alle Infos unter: www.gediegen-urban.a t

23 schlüsselfertige Eigentumswohnungen in Niedrigenergiebauweise in Pichling / Neufelderstraße Die Firmen Haslehner Immobilien GmbH und Hintersteiner David Immobilien GmbH errichten in Kooperation am Rande der Trauner Auen, am Ende eines Siedlungsgebietes 23 schlüsselfertige und barrierefreie Wohnungen in Niedrigenergiebauweise. Neben der ruhigen und grünen Umgebung wird bei diesem Projekt besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt. Hier sollte sich jeder etwas finden können. Von knapp 44 bis fast 89m2, sprich Ein- bis Vierzimmerwohnungen ist hier alles verfügbar. Die hochwertig verbauten Materialen sind zusätzlich auch ökologisch abgestimmt. Ruhe, Natur und jedwede, für den täglichen Bedarf notwendige, Infrastruktur wird hier Wirklichkeit und muss nicht mehr länger geträumt werden. Baubeginn: ca. 01.05.2017, Fertigstellung: ca. Ende 2018

HD Immobilien GmbH Kapuzinerstraße 84e , A-4020 Linz Tel.: +43 680 1257455 Fax: +43 7276 30820-20 Mail: buero@hd-immo.at


Linz-Süd 32. Ausgabe Dezember 2016

Sperrstund beim Kirchenwirt

Ende des Jahres schließt der Pichlinger Kirchenwirt seine Pforten zur endgültigen Sperrstund. Die Wirtsleute Christa und Christian treten in den wohlverdienten Ruhestand. Und obwohl redlich verdient, schmerzt das nicht nur die Stammgäste. Lange Zeit war der Kirchenwirt oder „Grü“, wie die Einheimischen

Nichts als Kuddelmuddel

zu sagen pflegten, Treffpunkt von Vereinen, der Fischerrunde, der Polizeimotorsportler oder natürlich der Stammtischrunde der „Frommen Bürger“. Das Haus hat eine lange Geschichte, ja wurde bereits 1600 erstmals als der Herrschaft Enns untertänig erwähnt. Die amtlichen Bücher bezeichneten es als „Wirts- und Bäckerhaus in Oiden“, 1658 auch „Bäck und Wirt am Anger“ oder 1684 „auf der Oiden“. Mitte des 19. Jahrhunderts ehelichte

Bereits zum 7. Mal verstand es Theater Ikarus im Pfarrsaal St. Paul in Pichling ihr Publikum zu unterhalten. Diesmal mit der Komödie von Jürgen Hörner „Nichts als Kuddelmuddel“. Die Theatergruppe hat mit diesem lustigen Stück die Lachmuskeln ihrer Zuschauer strapaziert. Auch konnte man heuer wieder den/die 1000. Besucher/in begrüßen. Sie wurde mit dem THEATER-Maskotchen Ikarus geehrt. „Ich bin schon wieder auf der Suche nach einem neuen Stück“, so Markus Englich, der Obmann und Regisseur der illustren Truppe, „und suche für nächstes Jahr noch männliche Darsteller!“ Es sind keine Vorkenntnisse oder Bühnenerfahrung erforderlich. Bei Interesse bitte unter der Telefon-Nr. 0664 8430751 melden.

die verwitwete Besitzerin Anna Niedermayr den Bäckermeister Leopold Mailenzer aus der Ebelsberger Holzhänderdynastie. Dieser errichtete unter anderem auch das längst verschwundene, aber den Älteren noch gut bekannte Gasthaus „Schinterlacke“. Kurzfristig besaß er auch das Heißlgut in Posch 9. 1888 übernahm Franz Brenneis das Haus, nachdem er Maria Mailenzer geehelicht hatte, jedoch übertrug er die radizierte Wirtsgerechtigkeit auf das neu erbaute Gasthaus „Zur Haltestelle Pichling“ in Anger (heute: Hauermandl). Nun das Bäckergewerbe wurde hier weiterhin ausgeübt. 1934 kauften Josef (1910-1994) und Maria Grill (1909-1985) das Haus, das mit einer Maria-Theresien-Konzession ausgestattet war. Seit 1949 wird hier wieder das Gastgewerbe ausgeübt. Mit der Errichtung des Pfarrzentrums 1969 bekam das Gasthaus die Bezeichnung „Kirchenwirt“. Christa Rakar renovierte 2000 das Gasthaus und führte es seither. Nun wird auch dieses Stück Pichlinger Geschichte verschwinden und einem Neubau weichen. Jedenfalls wünschen wir den Wirtsleuten einen angenehmen Ruhestand.


Feuerwehren üben bei Rubble Master im Südpark

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften lockte zahlreiche Schaulustige in den Südpark, wo die Berufsfeuerwehr Linz sowie die FF Ebelsberg und Pichling ihre Herbstübung abhielten. Annahme war ein größeres Brandereignis, bei dem es notwendig war, eine 800 m lange Schlauchleitung aus dem Mitterwasser aufzubauen. Neben der Brandbekämpfung waren Mannschaften auch mit der Lösung einer technischen Aufgabenstellung - der Rettung einer unter einer Last eingeklemmten Person - gefordert.

Einladung zum Ball der Pfadfindergruppe Linz 8

Kunterbunt durch die Nacht Tischreservierung (bis 18.01., 24.00): Telefon: Auer Wolfgang - 0676/81984347 E-mail: ballreservierung.l8@gmail.com Festliche Kleidung erbeten.

Der Erlös wird zur Gänze für die Jugendarbeit der Pfadfindergruppe Linz 8 verwendet. Geschlossene Veranstaltung der Pfadfinder und ihrer Freunde.

21. Jänner 2017 - Pfarrsaal Ebelsberg Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

pfadfinder


Räuchern Anscheinend viel zu schnell vergeht die Zeit und es ist wieder Weihnachten und wir haben die „Zeit der Stille“ nicht als solche empfunden. Die Tage sind kürzer, es ist schon sehr bald dunkel, manchmal haben wir das Gefühl es wird nicht wirklich hell und wir fühlen uns generell müde und verlangsamt. Viele Menschen bevorzugen die Zeit des Sommers, in der es warm ist, die Abende lang und lau sind, wir mit Freunden beim Grillen sitzen und die Lebensenergie irgendwie besser aufnehmen können. Wir sind nicht mehr daran gewöhnt, Ruhe zu finden und diese auch zu ertragen. Das Räuchern der Räume ist eine alte Tradition in unseren Breiten. Sicherlich hatte es in früheren Tagen auch noch andere Bedeutung, aber wir sind aufgerufen, die Vermächtnisse unserer Ahnen wieder zu finden und sie für uns zu nützen. Es kann uns v.a. in dieser Zeit helfen, die Tiefen, die Dunkelheit zu sehen und auch zu akzeptieren, denn sie sind Teil unseres Lebens. Am Tag der Wintersonnenwende ist die Nacht am längsten und die Dunkelheit scheint nicht enden zu wollen – und doch. Danach werden die Nächte kürzer und die Tage wieder länger. Es ist die Zeit des Loslassens, des Verabschiedens, des Sterben lassen, damit wieder etwas Neues beginnen kann. Fassen Sie Mut und richten Sie Ihren Blick auch auf die dunklen und schmerzhaften Stellen Ihres Lebens. Nützen Sie das Wissen unserer Vorfahren, Ihnen dabei zu helfen, auch den Schmerz, der vielleicht kommt (und er ist bei der Trauer des Loslassens meist mit dabei) zu ertragen. Die sogenannten Raunächte (21. Dezember, 24. Dezember, 31. Dezember und die Nacht von 5. auf 6. Jänner) sind besonders gut dafür geeignet. Der Geruch des Weihrauchs ist den meisten aus der Kirche bekannt, ich liebe diesen Geruch. Aber nicht nur Harze aus fernen Ländern können zum Räuchern verwendet werden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Dr. Karin Anzinger, 4030 Linz/Pichling Biberweg 24, info@karin-anzinger.at Tel: 0699/199 277 73

Der Geruch des Weihrauchs ist den meisten aus der Kirche bekannt, ich liebe diesen Geruch. Aber nicht nur Harze aus fernen Ländern können zum Räuchern verwendet werden. Im Nachfolgenden möchte ich nur einige Kräuter vorstellen, die man verwenden kann. Beifuß: eignet sich gut bei Elektrosmog, um Spannungen abzubauen und Erleichterung zu schaffen, hilft beim Trauern, beim Loslassen, hilft auch bei allen Arten von Übergängen. (In der Trad. chinesischen Medizin wird Beifuß als Moxakraut verwendet, um so „Wärme“ in den Körper zu bringen) Fichtenharz: bringt alte Wunden an die Oberfläche, um dort heilen zu können, fördert Konzentration, reinigt (Wichtig beim Sammeln des Harzes: die Wunde des Fichtenbaumes muss schon abgeheilt sein, immer nur kleine Mengen von einem Baum verwenden). Johanniskraut: gut nach Streit, reinigt nach erhöhter Spannung, hilft gegen Traurigkeit und Kummer, gut auch bei Angst gegen Dunkelheit Lavendel: reinigend, desinfizierend, klärend Rose: bringt Verbindung und Versöhnung, fördert harmonische Beziehungen Rosmarin: herzöffnend, anregend, hilft auch beim Trauern und Loslassen und gut bei allen Übergängen Suchen Sie sich Ihre Lieblingsdüfte und lassen Sie sich aufs Räuchern ein.

Beifuß


Ihr Unternehmen möchte auch Mitglied von Linz-Süd Aktuell werden? Die nächste Ausgabe von Linz-Süd Aktuell erscheint im März 2017. Nutzen Sie die Gelegenheit, werblich in Erscheinung zu treten und darüber hinaus eine „gute Sache“ in Ihrer unmittelbaren Umgebung zu unterstützen. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0732/320585 oder per E-Mail unter info@linz-sued.at, um nähere Informationen zu erhalten.

Der Linzer Süden besteht aus vielen kleinen „Zentren“ auf mehr als 25 km2. Umso wichtiger ist die aktive Stadtteilarbeit. Ein kommunikatives Netzwerk, um stets am Laufenden zu sein. Dafür steht Linz-Süd Aktuell! Wir bieten die Plattform für Firmen, Institutionen und Vereine. Nutzen auch Sie die Chance!

Mitglieder von Linz-Süd Aktuell genießen eine Reihe von Vorteilen: 1. Logo-Nennung in jeder Ausgabe von Linz-Süd Aktuell (Unterstützerseite) 4 Ausgaben im Jahr an über 7.100 Haushalte mit über 18.000 Einwohner 2. Logo auf www.linz-süd.at (Slider & Unterstützerseite mit Direktverlinkung) 3. -15% Ermäßigung auf Inserate in der Zeitung Linz-Süd Aktuell 4. -20% Linz-Süd Aktuell-Rabatt auf alle Inserate in der Wochenzeitung Tips

einungstermin Nächster Ersch uell: Akt von Linz-Süd

März 2017 tner für Inserate Ihr Ansprechspar lles: und Redaktione -Sued.at gton, info@Linz in rr Ca ed fr an M 5-11 Tel. 0732/32058 Linz-Süd.at ternetportal www. Besuchen Sie das In

Wir danken den unten angeführten Mitgliedern von Linz-Süd Aktuell für ihre Förderung örtlicher Kommunikationsstrukturen. Ohne sie wären solche Projekte undenkbar. Vielleicht könnte im Gegenzug die „Fahr nicht fort - Kauf im Ort“-Mentalität gefördert werden. Wir hoffen es zum Wohl der Wirtschaft und unseres Stadtteils!

Di, Mi, Fr 8:30 - 18:00 Do, Sa 8:30 - 12:00 SALON WORBIS Damen & Herrenfriseur, Tel.: 0680 / 2256660 4030 Linz-Ebelsberg, Wiener Straße 501 Fachinstitut für Kosmetik und Fußpflege

ORDINATION

Gabriele Mayr 4030 Linz, Wiener Straße 482 Tel. 0650 / 9639988 gabriele.mayr3@liwest.at ria � Restaurant � C afé zze Pi

zu

Ga st

b e i Fr e u n d

en

4030 Linz/Pichling, Schwaigaustr. 2a Tel. 0732 / 321508, www.pichlinger-stubn.at

Mo-Sa: 9-14 u. 17-23, So: 9-22, Mittwoch Ruhetag

Praxis für Physiotherapie und Massage 4030 Linz/Ebelsberg, Kremsmünstererstr. 155 www.praxis-mittelpunkt-mensch.at

DR. KARIN ANZINGER 4020 Linz, Fröbelstrasse 10 T. 0732/661 665, www.rath-elektro.at

4030 Linz, Biberweg 24 Tel. 0699 / 19927773 www.karin-anzinger.at

BLV Bleier Günter

Lichtblicke4you Elisabeth Peitl

Ganzheitliches Gesundheitscoaching, Supervision & Kinesiologie

Buchhaltung / Lohnverrechnung Einkommensteuererklärung 4030 Linz, Hofmannsthalweg 6 Tel.: 0664/1598729, Fax: 0732/916353 Email: office@blv-bleier.at

Malermeister Peter Wohlfarter 4030 Linz, Traundorferstraße 272 Tel.&Fax 0732/320158, Mobil 0664/1005371 malerei.wohlfarter@gmx.at

4030 Linz, Traundorferstraße 163 Tel. 0680/2445318, helmut.maerzinger@gmx.at www.maerzinger-bedachungen.at

office@lichtblicke4you.at Tel. 0699 / 10388854 www.lichtblicke4you.at Termine nach Vereinbarung

versichern - veranlagen - finanzieren

4030 Linz, Wiener Straße 488 Tel. 0732 / 312666, Fax 0732 / 318850 www.fotostudiosilvia.com

A-4030 Linz, 4030 Linz, Amselweg 11Amselweg 11 Telefon 0732 / 320964, Tel. 0732+ Fax / 320964, Mobil Mobil: 0664 /0664/5431990 5431990 office@raumgestalter.at, www.raumgestalter.at www.raumgestalter.at

4030 Linz Oidener Straße 75 (Praxis Dr. Leyrer) Tel. 0650 / 5729103 office@physio-girgis.at www.physio-girgis.at

4030 Linz, Wiener Straße 471 Tel. 0732 / 306919 Fax 0732 / 303752-30 service@textilpflege-zimmermann.at

Inh. Frau Wöckinger 4030 Linz/Ebelsberg Kremsmünstererstraße 5-7 Tel. 0732 / 302439, Fax 0732 / 302439-20

Termin nach Vereinbarung Alle Kassen

4030 Linz, Pichlingerstraße 50 Tel. 0732 / 321500

APOTHEKE

E B E L S BE R G Mag.pharm. Brigitte Krempl KG 4030 Linz, Wiener Straße 482 Tel. 0732 / 307799 Fax 0732 / 307799-7

Kanal- und Abflussreinigung Küche

Linz

Bad

WC

Keller

& 0732 / 77 48 00

LML-Service-Center Linz Wienerstraße 463, 4030 Linz Tel. 0732/306 200, www.lml.at

4030 Linz, Sperberweg 2 Tel. 0732 / 320195, www.creametall.at

4050 Traun, Bäckerfeldstraße 3 Tel. 07229/51177, www.ebike-city.at Mo-Fr 10-18, Sa 9-12

Stiepel Druckerei unD papierverarbeitung gmbH a-4050 traun, Hugo-Wolf-StraSSe 14 t. +43.732.370 840, f. 370 839 office@Stiepel.at, WWW.Stiepel.at


Linz-Süd 32. Ausgabe Dezember 2016

Andrea Starlinger

4030 Ebelsberg 0650-7760162 cranio-star@gmx.at

Tierarztpraxis Ebelsberg Dipl.-Tzt. Wolfgang Machold

4030 Linz, Elsternweg 8, Tel. 0676 / 7936317 office@gruberbauer.at, www.gruberbauer.at

4030 Linz, Biberweg 28, Tel. 0676 / 7355809 office@martina-maier.at, www.martina-maier.at

4030 Linz, Ebelsberger Schloßberg 1 Tel. 0732 / 310058-20, Mobil 0699 / 12310058 office@hofmeister-projektbau.at

4030 Linz Mönchgrabenstr. 126 Tel.: 0732 / 30 71 02 www.waldesruh.org

4481 Asten, Marktplatz 4 Tel. 0664 / 4116147 www.salis-kaffeemaschinen.at

Linz Textil GmbH, Wiener Straße 435, 4030 Linz Tel: 0732/3996-0, www.linz-textil.at

4030 Linz, Ebelsberger Schlossberg 1 Tel. 0732 / 301160, Fax 0732 / 301160 tierarzt-ebelsberg@aon.at

Kremsmünstererstraße 38 4030 Linz, Tel. 0732 / 301682 sportcasino-linz@lugmair.net

Pizza Produktions- und Vertriebs- GmbH 4030 Linz, Im Südpark 193 Tel. 0732 / 301071, Fax DW-4 www.franzesco.at

Öffnungszeiten: Montag-Samstag ab16 Uhr, Sonntag und Feiertag ab 9 Uhr, Dienstag Ruhetag

4020 Linz, Wegscheiderstraße 20 Tel. 0732 / 318800, Fax 0732 / 318800-10 office@zwei-rad.at

Mag.pharm.Dietburg Wilflingseder Lunaplatz 1, 4030 Linz Tel: 0732 / 320 855, Fax: 0732 / 320 855-2 www.apotheke-solarcity.at

4030 Linz, Raffelstettner Str. 30 Beim Pichlingersee (direkt bei Busumkehr) Tel. 0732 / 301661, www.gabriellas.at Mo-So:11-22 Uhr Durchgehend warme Küche!

4030 Linz, Lunaplatz, 0699/10638450 Mo-Fr: 6-12, Sa: 7-12, So u. Feiertag: 7-11

WALDBOTHGUT Di - Do: 8:30 - 18:00 Uhr, Fr: 8:30 - 19:00 Uhr, Sa: 8:00 - 13:00 Uhr Isabella Maurer, 4030 Linz, Lunaplatz 3 Tel.: 0732 / 321557, www.etage-relax-styling.at

Familie Karin und Franz Huber 4030 Linz-Ebelsberg, Waldbothenweg 40 Tel.: 0699 / 11884180, 0732 / 303266 www.bauernhof.at/waldboth

4030 Linz-Ebelsberg, Fadingerplatz 1 Tel. 0732 / 307708

4030 Linz, Im Südpark 196 Tel.: 0732 / 737117-0 www.rubblemaster.com

Wiener Straße 492, Tel. 050100-40014 Traundorfer Straße 138, Tel. 050100-40175

4030 Linz-Pichling, Falterweg 25 Tel. 3408 / 35603

Psychotherapie Myriam Wagner

Wege füurs Leben

Gemeinschaftspraxis Mittelpunkt Mensch

Diplom Sportarzt, Manuelle Medizin Arbeitsmedizin und Umweltschutz Akupunktur, Neuraltherapie

4030 Linz-Ebelsberg Kremsmünstererstraße 155 Tel.: 0650 / 922 11 23 www.myriam-wagner.com

Beeid. Gutachter d. OÖ Landesinvalidenamtes

www.manuela-reitstaetter.at 10866_LinzSued_50x24mm.indd 1

alle Kassen 4030 Linz, Oidener Straße 75 (Nähe Kirche) Pichling, Tel. 0732 / 320144

27.10.15 11:31

Familie Rigler-Santos Restaurant - Campingplatz 4030 Linz-Pichling, Wienerstr. 937, Tel. 0732 / 305314

Gasthaus Petersburg 4030 Linz, Fadingerplatz 6 Tel. 0650 / 5555855, peter.hladik@gmx.at

4060 Leonding, Am Südgarten 1 Tel. 0810 / 20 20 10 od. 0732 / 94 58 56 willkommen@lewog.at, www.lewog.at

Gasthof zum

4030 Linz, Wiener Straße 501 0650 870 88 44 Mo-Fr: 9-20 Uhr, Sa-So u. Feiertag: 9-13 Uhr

Gerda Führling

Daniela Nimmervoll

www.gleichgewichtfinden.at

Gerda_LinzSued_50x24mm.indd 1

4030 Linz, Oidener Straße 98 Tel. 0732 / 320213

Tel. 30 35 03 4030 Linz, Wiener Str. 486 Mo-Sa 10-23 Uhr, So+Feiertage 10-22 Uhr

4030 Linz, Wiener Straße 380 Tel. 0732 / 307221, Fax 0732 / 301622 glas.khemeter@gmx.at

Mag. Allesch KG 4030 Linz, Ennsfeldstraße 11 Tel. + Fax 0732 / 300332

Mönchgrabenstraße 120, 4030 Linz se-handel@aon.at

Mag. Fritz Wurm 4030 Linz, Fadingerplatz 1 Tel. 0732 / 302117, www.schuelerhilfe.at

Gasthaus Kirchenwirt 4030 Linz, Oidener Straße 68 Tel. 0732 / 320721

Di&Mi 8.30-18.00, Do&Fr 8.30-19.00, Sa 7.30-12.00 4030 Linz, Wienerstr. 503, Tel. 0732 / 304762 www.beautystudio-gerlinde.at

13.01.16 15:30

Alfred Hackl 4040 Linz, Leopold Figl Straße 42/3 Tel. 0732 / 305196 hackl.gasgeraete@liwest.at

Bettina Aigner 5-Elemente Ernährungsberatung und AkupunktMeridian-Massage 4030 Linz Biberweg 24 Tel. 0676 / 9766318 www.tcm-vital.at

BARRIQUE Bar OG 4030 Linz, Fadingerplatz 5 Tel. 0676 / 7532600, www.barrique-linz.at

pünktlich preiswert sauber schnell 4030 Linz/Ebelsberg, Panholzerweg 1 Tel. 0732/320585, www.lentia.at Mo - Fr: 08:30-17:00

4030 Linz Traundorferstr. 216a ÖTB Turnverein Pichling www.oetb-pichling.at

Telefon 0732/320570 Mobiltel. 0664/3327517


Herzlich Willkommen Yifeng MA und Danni Yang freuen sich auf Ihren Besuch

„Es geht auch ohne Diätplan“ Asiatische Spezialitäten von Chefkoch „Yifeng MA“ Wer sich oft asiatisch ernährt, der braucht eigentlich keine Diäten mehr. Denn wie wir wissen, kommt es viel mehr auf die Ernährung darauf an wie gesund unser Körper und Geist ist. Quälen Sie sich nicht mit den täglichen Diät, sondern geniessen Sie unsere Hausküche aus dem Asia-Wok auf eine vernünftige bewusste Ernährung. Qualität, Frische, Bekömmlichkeit und liebevolle Zubereitung sind uns ein Anliegen. Unser Lokal bietet gemütliche Plätze für ca. 100 Personen. Im Gastgarten (Art Lounge Pickering) haben zusätzlich 50 Personen Platz. Egal ob Firmenfeste oder Veranstaltungen, gerne organisieren wir für Sie einen unvergesslichen Abend in unserem Lokal.

Bewusst essen heißt, bewusst leben. Wir wünschen Ihnen guten Appetit! Öffnungszeiten: Di - Sa: 11.30 - 15.00 und 17.00 - 23.00, Sonntag und Feiertag: 11.30 - 23.00 Montag: Ruhetag,

Besuchen Sie unsere Webseite www.citywok.at City Wok, Lunaplatz 7, 4030 Linz / Pichling, Tel.: 0732 / 321164, E-Mail: solarcity@citywok.at Anzeige Pichling-3.indd 1

14.09.2016 20:49:55 Uhr

SEI S

€ 29,

CHNE

90/M

INKLUSIVE

* Bei Abschluss einer 18 Monate-Mitgliedschaft trainieren die ersten 100 Neuanmeldungen ab sofort um € 29,90 im Monat. Pro Person nur einmal einlösbar. Aktion nur im NewForm Fitness Linz gültig.

NEWFORM FITNESS + Linz | Lunzerstraße 74 | A - 4030 Linz Tel.: 0732 / 30 0040 | E-Mail: linz@newform-fitness.at | www.newform-fitness.at

ONAT

nur fü rd 100 M ie ersten itglie der

WELLNESS AEROBIC-KURSE CARDIO/KRAFT

LL

Linz-Süd Aktuell  

Ausgabe 32