Page 1

E

OG DARAM T M

Bundesministerin für Arbeit und Soziales & Mitglied des Deutschen Bundestages

Andreas Grieger

Thierry Baril

Claudia Hartwich

Barbara Graf-Detert

Leiter Human Resources und MitVorstandsmitglied, EADS & Airbus glied der Geschäftsleitung, SICK AG

Director Human Resources Danone GmbH

General Manager Human Resources Sumitomo Electric Bordnetze GmbH

Oliver Burda

Brigitte Hirl-Höfer

Zhengrong Liu

Arbeitsdirektor Santander Consumer Bank AG

Senior Direktor Human Resources Microsoft Deutschland

Group Head Human Resources LANXESS AG

JETZT ANMELDEN!

27./28.

Oliver Best

Peer Steinbrück

Bereichsleiter Personal DZ BANK AG

Mitglied des Deutschen Bundestages & Bundesminister a.D.

JUNI 2013 IN BERLIN EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

Dr. Martina Niemann

Vorstandsvorsitzender, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Heidi Stopper

Dr. Immanuel Hermreck

Chief Human Resources Officer, Präsident, Bundesverband der Air Berlin plc & Co Luftverkehrs KG Personalmanager (BPM)

Vorstand Human Resources ProSieben Sat.1 Media AG

Konzernpersonalchef Bertelsmann SE & Co. KGaA

Prof. Dr. Horst Neumann

Peter Sticksel

Roland Hehn

Mitglied des Vorstands ‘Personal und Organisation‘ Volkswagen AG & Marke VW

Direktor Personal Franz Haniel & Cie. GmbH

Geschäftsführer Human Resources Otto Bock Healthcare GmbH

Dr. phil. Hans-Dieter Hermann Sportpsychologe der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Joachim Sauer

Dr. Frank Mastiaux

Patricia Haß-Priske

Prof Dr. Götz W. Werner

HR Director GER & CEE, Sun Chemical Central Europe Holding

Gründer und Aufsichtsrat, dm-drogerie markt GmbH & Co. KG

UP

PR Ursula von der leyen

Head of HR D/A/CH, Nordics & Benelux, Google Germany GmbH

WW W. P E R S O N A L M A N AG E M E N T KO N G R E S S . DE

Frank Kohl-Boas

Geschäftsleitung Personal Weidmüller

Dr. Jürgen Ober


Jetzt Anmelden! 27. / 28. Juni 2013, Berlin Fr端hbucherrabatt bis 8. Mai


3

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Grußwort

S

ehr geehrte Damen und Herren, als größtes deutsches Forum und wichtigste Plattform für

professionelles HR-Management geht der Personalmanagementkongress bereits in sein viertes Jahr. Es ist uns gelungen, erneut führende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft als Keynote Speaker zu gewinnen. Über 140 hochkarätige Referenten geben zudem interessante Praxiseinblicke und ermöglichen den Teilnehmern den souveränen Gebrauch der besten Instrumente. Der Kongress richtet sich exklusiv an Personalverantwortliche und HR-Manager aus Unternehmen, Verbänden und Organisationen und hat in den vergangenen Jahren durch zukunftsweisende Impulse zunehmend an Gewicht gewonnen. Bereits über 900 Anmeldungen zählt der Kongress in diesem Jahr. Ich freue mich gemeinsam mit Ihnen auf einen branchenübergreifenden Referenten- und Teilnehmerkreis, ein breitgefächertes Programm und eine weitere Professionalisierung unseres dynamischen Berufsstands. Mit freundlichen Grüßen

Joachim Sauer

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


4

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Überblick Personalmanagementkongress 2013

FOKUS: MOTIVATION 27.–28. JUNI 2013 Seit einigen Jahren wächst die Zahl der Studien und Ratgeber, die sich der Erforschung und Steigerung des menschlichen Antriebs widmen, rasant. Und dennoch werden die Fragen nach den Gründen für ein bestimmtes Tun oder eben Nicht-Tun in vielen Organisationen nicht gestellt, und ein systematisches, intelligentes Motivieren der Arbeitnehmer unterbleibt weitgehend. Der diesjährige Kongress möchte ein Signal geben und widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema Motivation und wie ein umsichtiges Management und damit auch HR bessere und passendere Anreize für die Mitarbeiter schaffen können. Denn eine unzureichende Motivation gefährdet Projekte, reißt Zielvereinbarungen und vergiftet das Arbeitsklima.

Mittwoch, 26. Juni 2013 BPM-Mitgliederversammlung und Warm-up

Donnerstag, 27. Juni 2013 1. Kongresstag

18.00 Uhr bis 21.00 Uhr, Kalkscheune

9.15 Uhr bis 18.15 Uhr, Estrel Convention Center

Am Vorabend des Personalmanagementkongresses findet traditionsgemäß die

Nach der Eröffnung des Kongresses durch den Gastgeber, dem BPM-Präsiden-

nächste ordentliche Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Per-

ten Joachim Sauer, können sich die Teilnehmer auf ein vielfältiges Programm

sonalmanager (BPM) in der Kalkscheune in Berlin-Mitte statt. Alle Vollmitglie-

freuen. Der thematische Schwerpunkt der Kongressveranstaltungen liegt in

der sind hierzu herzlich eingeladen.

diesem Jahr auf Fragestellungen rund um „Motivation“. Im Verlauf des Tages werden Dr. Frank Mastiaux, Vorstandsvorsitzender, EnBW, Prof. Dr. Horst

Warm-up

Neumann, Mitglied des Vorstands, Volkswagen AG, und Prof. Dr. Hans-Die-

ab 21.00 Uhr, Kalkscheune

ter Hermann, Sportpsychologe der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft,

Alle Kongressteilnehmer, die sich bereits am Vorabend des ersten Veranstal-

aus verschiedenen Perspektiven das Thema Motivation beleuchten. Daneben

tungstages in Berlin aufhalten, lädt der BPM im Anschluss an die Mitglie-

laden Experten aus HR-Praxis und Wissenschaft zum intensiven Austausch

derversammlung zur gemeinsamen Einstimmung auf die Kongresstage in die

über zentrale HR-Themenbereiche ein, die in Best Cases, Workshops, Dis-

Kalkscheune ein.

kussionen, Ideenräumen und – erstmalig in diesem Jahr – in Science Labs aufgearbeitet werden.

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


5

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Donnerstag, 27. Juni 2013 Gala-Abend „Nacht der Personaler“

Freitag, 28. Juni 2013 2. Kongresstag

Beginn: 20.00 Uhr, Friedrichstadt-Palast

8.45 Uhr bis 17.00 Uhr, Estrel Convention Center

Die Galaveranstaltung „Nacht der Personaler“ stellt den festlichen Höhepunkt

Der zweite Kongresstag beginnt mit einer Keynote von Prof. Götz W. Werner,

des Personalmanagementkongresses dar. Dr. Ursula von der Leyen eröffnet die

Gründer und Aufsichtsrat, dm-drogerie markt GmbH & Co. KG. Eine Keynote

Gala mit einer Festrede und TV-Moderatorin Katty Sallié führt die Gäste durch ein

von Peer Steinbrück, Mitglied des Deutschen Bundestages & Bundesminister

abwechslungsreiches Show-Programm. Die Abendveranstaltung findet dieses

a.D, ist ein weiteres Highlight des zweiten Kongresses. Im Anschluss erwartet

Jahr erneut im Friedrichstadt-Palast statt – dem berühmten Show-Palast mit

die Gäste erneut ein breites Angebot an Veranstaltungen zu zahlreichen

der größten Theaterbühne der Welt. Während der Veranstaltung wird der BPM-

Aspekten des Personalmanagements. Eine Podiumsdiskussion bildet den krö-

Nachwuchsförderpreis an Absolventen von Studiengängen des Personalwe-

nenden Abschluss des Kongresses. Dr. Martina Niemann, Air Berlin, Zhen-

sens vergeben, die sich in ihren Arbeiten Themen des Personalwesens angenom-

grong Liu, Lanxess und Peter Sticksel, Franz Haniel & Cie. GmbH werden

men haben. Zudem zeichnet der BPM herausragende Leistungen im HR-Manage-

gemeinsam mit BPM-Präsident Joachim Sauer darüber diskutieren, wie Mitar-

ment mit dem Personalmanagement Award aus. In diesem Jahr liegt der Fo-

beiter bestmöglich motiviert werden und welche Rolle HR dabei spielt.

kus dabei auf dem Thema Fachkräftesicherung.

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


6

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Überblick 1. Kongresstag 8.30 – 9.15 Uhr

Einlass und Ausgabe der Kongressunterlagen

Eröffnung und Begrüßung durch den Moderator Dr. Hajo Schumacher

9.15 – 9.30 Uhr 9.30 – 10.00 Uhr

Eröffnungskeynote Dr. Frank Mastiaux, Vorsitzender des Vorstands / Chief Executive Officer, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Energiewelt 2.0: Über Leadership und Lust, aus Herausforderungen Chancen zu machen 10.15 – 11.15 Uhr

Panel I

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt. BEST CASE

BEST CASE

Personalmarketing: Alles Gute kommt von innen Stefan Brindt, SMS Siemag AG Dr. Isabella Heidinger, Weleda Group

11.45 – 12.45 Uhr

Panel II

DISKUSSION

Mitarbeiter gewinnen – Mitarbeiter binden: Benefits für den „gesunden“ Unternehmenserfolg

Christian Molt, Allianz Private Krankenversicherung; Heinrich Krampe, Hardy Schmitz GmbH; Jens Spahn, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion &MdB; Prof. Dr. Fred Wagner; Britta Langenberg, Journalistin

BEST CASE

BEST CASE

Perspektiven der Personalentwicklung Brigitte Hirl-Höfer, Microsoft Deutschland Dr. Viktor Lau, Bremer Landesbank

Vergütungsmanagement und Mitarbeiterkapitalbeteiligung Yvonne Prang, McDonald‘s Roland Polte, Dräxlmaier Group

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt. DISKUSSION

BEST CASE

Blog to the Top – Employer Branding und Social Media Cornelia Hulla, GEA Group AG Florian Schrodt, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

12.45 – 14.00 Uhr

Personalentwicklung und Unternehmenswerte im internationalen Kontext Dr. Bernadette Müller & Kai Bartels, ThyssenKrupp Elevator AG; Birgit Sonnbichler, Zumtobel Group

Zwischen Macht und Ohnmacht – Verantwortung der Personalabteilungen Dr. Ursula Schütze-Kreilkamp, DB Mobility Logistics AG; Dr. Christiane Staffhorst, Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik Dr. Peter Bäurle, Privatklinik Aadorf

BEST CASE

Arbeitsrecht – Aktuelles Urlaubsrecht und betriebliche Praxis Prof. Dr. Claudia Schubert, Freie Universität Berlin Dr. Kara Preedy, Pusch Wahlig Legal

BEST CASE

BEST CASE

International HR: Intercultural Challenges and Opportunities Baril Thierry, EADS & Airbus

Initiative FachkräfteOffensive Malte Ristau-Winkler, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Lunch

14.00 – 14.30 Uhr

Keynote II Prof. Dr. Horst Neumann, Mitglied des Vorstands „Personal und Organisation“, Volkswagen AG & Marke VW

Die Menschen mitnehmen, aber wie? Motivation in einem Großkonzern 14.45 – 15.45 Uhr

Panel III

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt. BEST CASE

BEST CASE

Personalmarketing: Erfolgsfaktor Arbeitgeberattraktivität Andreas Scholz-Fleischmann, BSR Jörg Rabe von Pappenheim, Datev eG

16.15 – 17.15 Uhr

Panel IV

Was ist erfolgreiche Führungskräfteentwicklung? Ulrich Jordan, Jordan Consulting

BEST CASE

Personalmanagement im medialen Wandel Prof. Walter Gora, Institute of Electronic Business (IEB) Ronald Focken, Serviceplan Agenturholding

BEST CASE

BEST CASE

Personalführung und Führungskräfteentwicklung in fragilen Staaten Dr. Hans-Joachim Preuß, GIZ – Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH

HR Strategie – Beitrag von HR zur Umsetzung der Unternehmensstrategie Barbara Graf-Detert & Markus Korsten, Sumitomo Electric Bordnetze GmbH Eric Hampe, St. Johannesstift Paderborn; Dr. Thomas Fiebig, Institut für Personalmanagement und Mitbestimmung

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt.

BEST CASE

Variable Vergütung bei der Deutschen Bahn Lars Hünninghausen, Deutsche Bahn AG Stefan Hagen, DB Mobility Logistics AG

17.30 – 18.15 Uhr

BEST CASE

Unternehmensstrategie muss überzeugen, um zu motivieren Dr. Immanuel Hermreck, Bertelsmann SE & Co. KGaA

BEST CASE

Wege zum erfolgreichen Talent Management Reinhard Büttner, Stadtwerke München GmbH Dr. Jörg Leuninger, BASF SE

BEST CASE

BEST CASE

International HR: A cultural approach to delivering growth Alison O‘Connor, Arriva Plc

Frauen gehen in Führung – Aktive Förderung in der Unternehmenspraxis Katrin Schuler & Dr. Bettina KlippelSchröck, Wüstenrot & Württembergische AG Dagmar Brück, ERGO Versicherungsgruppe AG

Keynote III Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann, Sportpsychologe der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Motivierende Führung: Beispiele aus dem Spitzensport 20.00 Uhr

Gala „Nacht der Personaler“ Festrede von Dr. Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales Moderation: Katty Sallié, TV-Moderatorin

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


7

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Donnerstag, 27. Juni 2013

Partnerprogramm IDEENRAUM

Fachkarriere – Wie geht das? Prof. Armin Trost, Business School der Hochschule Furtwangen

SCIENCE LAB

Führung in Zeiten von Veränderung Michael Güttes & Klaus Steinmann, Mercuri Urval Deutschland

KIENBAUM

HR-Funktion als Treiber unternehmerischer Transformationen Dr. Walter Jochmann, Kienbaum Consultants International GmbH, Kienbaum Management Consultants GmbH

Partnerprogramm IDEENRAUM

Geldverschwendung oder sinnvolle Investition? Die Arbeit mit externen Beratern Christa Stienen, DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH

SCIENCE LAB

Rekrutierungsprozesse auf dem Prüfstand Oliver Kömpf, Hays AG

ADP

HR 2.0 – Strategische und operative Herausforderungen bei der Einführung Sigrud Seifert, ADP Employer Services GmbH

Partnerprogramm IDEENRAUM

Außergewöhnliche Personalentwicklungsprogramme und deren Merkmale Dana Boesche, BASF SE Prof. Dr. Thomas Armbrüster, Universität Erfurt

SCIENCE LAB

Wissenschaft & Praxis in HR: unvereinbarer Gegensatz oderzentrale Anforderung an modernes HRM?

Prof. Dr. Jens Nachtwei, HU / FHAM / IQP; Guido Baer, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH; Prof. Dr. Markus-Oliver Schwaab, Hochschule Pforzheim; Prof. Dr. Stephan Weinert, Fachhochschule Düsseldorf; Nikola Holle-Spiegel, Lautsprecher Teufel GmbH

JOBWARE

Erfolgsoptimierung von Online-Stellenanzeigen mit Eye-Tracking Dr. Ulrich Rust, Jobware Online-Service GmbH

Partnerprogramm IDEENRAUM

Performance Management – Zeitfallen am Arbeitsplatz Roland Hehn, Otto Bock HealthCare GmbH

SCIENCE LAB

Personalcontrolling im Unternehmen einführen Lothar Winnen, Dozent, Business and Information Technology School Iserlohn und Berlin

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

SYNK GROUP

Apropos Motivation: Unterstützen Sie eine Fliegen- oder Bienenkultur? David Liebnau, SYNK GROUP GmbH & Co. KG

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt. PROFCON

HR-Zukunftsthemen: INNOVATION und TEAMs Dr. Jörg Schneider, PROFCON – Professional Consulting GmbH

DDI DEUTSCHLAND

Globale Führungsqualität bei Siemens als Mittel des Employer Branding Heiner Küpper, DDI Deutschland GmbH

ALLIANZ

Die betriebliche Krankenversicherung der Allianz – das innovative Personalinstrument Karl-Josef Schwojer, Allianz Deutschland AG

PIENING

Kooperation mit Personaldienstleistern im Gesundheitswesen Frank Schrader, Theo Nitschke, Piening GmbH

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt. VRG HR

HR Business Partner – Aktuelle Trends und Herausforderungen im Personalmanagement Thomas Triebsch, VRG HR GmbH

FÜRSTENBERG

Betriebliches Gesundheitsmanagement – von Rezepten zu Konzepten Niels Gundermann, Fürstenberg Institut GmbH

XING

Social Recruiting: Fachkräfte finden und gezielt ansprechen mit XING David Vitrano, XING AG

AON

Benefits richtig managen Thomas Querl, Aon

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt. OSBORNE CLARKE

Arbeitsrechtliche Herausforderungen für die Personalführung in der Zukunft Dr. Anke Freckmann, Annabel Lehnen, Mathias Kaufmann, Dr. David Plitt, Osborne Clarke

PROMERIT

Als Arbeitgeber erlebbar sein: Branding und Recruiting mit XING Kerstin Rouhi, Promerit HR+IT Consulting AG David Vitrano, XING AG

LURSE HR

Szenarienbasiertes Talentmanagement – handlungsfähig in unruhigen Zeiten Dr. Stefan Fischer, Anton Stockhausen, Lurse HR Consultants AG

ATREUS

Interim Management – eine Alternative zur Festanstellung Harald Smolak, Dr. Ulrich Spandau, Atreus Interim Management GmbH

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt. CMS HASCHE SIGLE

Arbeitsrecht 2.0 – Social Media und Demografie Dr. Angela Emmert, Bernd Rook, CMS Hasche Sigle

IQDOQ

Einfach, schnell & sicher zur Digitalen Personalakte Frank Rüttger, IQDoQ GmbH

PERSONALWERK

Bitte recht authentisch! Nur wie? Heiner Terstiege, Personalwerk GmbH

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


8

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

KEYNOTE I

Dr. Frank Mastiaux

Energiewelt 2.0: Über Leadership und Lust, aus Herausforderungen Chancen zu machen Die Energiebranche ist im fundamentalen Umbruch. Neue Geschäftsmodelle sind nötig, die den Paradigmenwechsel in der Gesellschaft und die veränderten Kundenbedürfnisse abbilden. Energieabnehmer waren gestern – Energiegestalter sind heute und morgen. Wie stellt sich eine traditionell asset-lastige Unternehmung wie die EnBW darauf ein? Wie stellt sie in einem sich immer schneller entwickelnden Markt ihre Wettbewerbsfähigkeit sicher? Durch eine konsequente Kundensicht und das Schaffen einer Kultur der Flexibilität und Dynamik, in der traditionelle Stärken mit neuen Ideen vereint werden und im Sinne der Konzernstrategie die richtigen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Durch die Bereitschaft, Innovationskraft, Kreativität und Dialogfähigkeit stärker auszuprägen und für den Kunden zu leben. Und eine Branche mit leicht verstaubtem Image auch mal ein Stück weit im Sinne des charismatischen Miles Davis ‚electric cool‘ erscheinen zu lassen. Das erfordert Leadership in höchstem Maße, gemeinsame Werte und Haltungen sowie Führungskräfte, die Vorbild sind.

KEYNOTE II

Prof. Dr. Horst Neumann Die Menschen mitnehmen, aber wie? Motivation in einem Großkonzern Die Motivation der Mitarbeiter ist eine wichtige Bedingung für den Erfolg eines Unternehmens. In kleinen und mittelständischen Organisationen mag dies teilweise über die persönliche Ansprache erfolgen. Wie aber schafft es ein Konzern wie VW, seine Mitarbeiter gerade in unsicheren Zeiten auf allen Hierarchieebenen mitzunehmen? Hat sich die Unternehmenskultur im Zuge der Wachstumsstrategie des Konzerns in den letzten Jahrzehnten hierzu geändert? Prof. Dr. Horst Neumann spricht in seiner Keynote über seine langjährigen Erfahrungen als Top-Manager. EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


9

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

KEYNOTE III

Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann

Motivierende Führung Beispiele aus dem Spitzensport Sehr charismatischen Führungskräften mag es leicht gelingen, dass Mitarbeiter durch sie inspiriert werden und ihnen auch gern folgen. Aber auch solchen Führungskräften wird es nur in Ausnahmefällen möglich sein, auf Dauer andere zu motivieren. Motivation ist nämlich in letzter Konsequenz immer eine Eigenleistung. Allerdings kann man Mitarbeiter bei ihrer Eigenmotivation durch kluge Führungsstrategien unterstützen. Der Vortrag thematisiert diesen Zusammenhang und zeigt durch Beispiele und Analogien aus dem Hochleistungssport inspirierende Wege für Führungskräfte auf, Mitarbeiter über eine rationale Austauschbeziehung hinaus für hohes Engagement im Unternehmen zu gewinnen.

FESTREDE

Dr. Ursula von der Leyen Gala „Nacht der Personaler“ Die Gala „Nacht der Personaler“ wird durch eine feierliche Rede von Dr. Ursula von der Leyen eröffnet. Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales geht in ihrer Rede unter anderem auf Entwicklungen in der Arbeitsmarktpolitik sowie auf die zukünftigen Herausforderungen im Personalmanagement ein. Die Festrede dient als Einklang in ein abwechslungsreiches Abendprogramm am ersten Kongresstag und lädt zu anschließenden Diskussionen ein.

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


2013 DONNERSTAG, 27. JUNI 2013 FRIEDRICHSTADT-PALAST Die Galaveranstaltung „Nacht der Personaler“ ist auch in diesem Jahr der feierliche Höhepunkt des Personalmanagementkongresses. Der Abend des ersten Kongresstages wird durch eine Festrede von Dr. Ursula von der Leyen eröffnet. TV-Moderatorin Katty Salié führt die Gäste durch ein abwechslungsreiches Abendprogramm, in dem unter anderem der Nachwuchsförderpreis und der Personalmanagement Award des Bundesverbands der Personalmanager verliehen werden. Im Anschluss haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre alte Bekanntschaften zu pflegen und neue Berufskollegen kennenzulernen.

Beginn 20.00 Uhr


VERLEIHUNG DES PERSONALMANAGEMENT AWARDS UND DES BPM-NACHWUCHSFÖRDERPREISES

RIAS BIG BAND: Die legendäre Berliner Band untermalt die Veranstaltung mit einer jazzigen Note.

© MARKUS HAUSCHILD WWW.HAUSCHILD.BIZ

GASTGEBERIN: TV-Moderatorin Katty Salié führt die Gäste durch ein abwechslungsreiches Abendprogramm.

FESTREDE: Dr. Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, eröffnet die Gala mit einer feierlichen Rede.


Überblick 2. Kongresstag Eröffnung und Begrüßung

8.45 – 9.15 Uhr

durch den BPM-Präsidenten Joachim Sauer und den Moderator Dr. Hajo Schumacher

BPM Personaltrends: Studie zu den Trends im HR Vorstellung der Studie durch Joachim Sauer und Gerhard Bruns, geva-institut 9.15 – 10.00 Uhr

Keynote IV Prof. Götz W. Werner, Gründer und Aufsichtsrat, dm-drogerie markt GmbH & Co. KG

Wie entsteht intrinsische Motivation? 10.15 – 11.15 Uhr

Panel V

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt. BEST CASE

BEST CASE

Motivation im Unternehmen – und welchen Beitrag Personaler dazu leisten können Frank Kohl-Boas, Google Germany GmbH

11.45 – 12.45 Uhr

Panel VI

BEST CASE

Gesundheitsmanagement vor dem Hintergrund des demografischen Wandels Dr. Jürgen Ober, Weidmüller Berthold Guss, Tognum AG

BEST CASE

BEST CASE

Kultureller Wandel und Mitarbeitermotivation im Change Karl-Heinz Reitz, Unitymedia GmbH Marc Schebben, Kia Motors GmbH

Herausforderungen des Personalmanagements – HR als Partner der Linie Oliver Best, DZ BANK AG

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt.

BEST CASE

BEST CASE

HR-Innovation heißt: Neue Wege beschreiten Dr. Bernhard Frey, MAN Truck & Bus AG Jörg Buckmann, Verkehrsbetriebe Zürich

12.45 – 13.45 Uhr

Die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat – wie vermeide ich formale Fehler? Prof. Dr. Stefan Lunk, Latham & Watkins LLP; Hedda Mente, TÜV NORD Mobiltiät GmbH & Co. KG

Compliance: Unternehmensinterne Untersuchungen Dr. Gerlind Wisskirchen,CMS Hasche Sigle Cornelia Koch, SAP AG

BEST CASE

Wo ist HR? Wertbeitrag von HR aus Sicht der Unternehmensführung. Markus Korsten, Sumitomo Electric Bordnetze GmbH; Heidi Stopper, ProSieben/Sat1; Prof. Dr. Christoph Müller, Universität St. Gallen; Reiner Straub, Personalmagazin; Kai Anderson, Promerit AG

BEST CASE

BEST CASE

Attracting Talent as a Global Player Oliver Burda, Santander Consumer Bank AG

Mit Strategie zum Erfolg – Die richtigen Ziele setzen Dr. Hannah Zaunmüller, Die Schweizerische Post Udo Fichtner, Hirschvogel Automotive Group Steffen Fischer, ifm electronic gmbh Martin Haitzmann, ILF Group

Lunch

13.45 – 14.15 Uhr

Keynote V Peer Steinbrück, Mitglied des Deutschen Bundestages & Bundesminister a.D.

14.15 – 14.45 Uhr

H R - J o u r n a l i s m u s p r e i s : Würdigung journalistischer Arbeiten, welche die HR-Profession einem breiten Publikum zugänglich machen.

15.00 – 16.00 Uhr

Panel IV

Diese Veranstaltungen finden gleichzeitig statt.

BEST CASE

Führung in Deutschland – Wege aus der Krise Joachim Sauer, Faurecia Germany GmbH Prof. Dr. Alexander Cisik, Hochschule Niederrhein

16.15 – 17.00 Uhr

BEST CASE

Psychische Belastungen – was heißt das für Unternehmen? Patricia Haß-Priske, Sun Chemical Central Europe Holding GmbH & Co. KG Andreas Grieger, Sick AG

BEST CASE

Change Management – gekonnt kommunizieren, erfolgreich verändern Astrid Bigalk, Gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH Claudia Hartwich, Danone GmbH Deutschland und Schweiz

BEST CASE

BEST CASE

Potenziale entwickeln in mittelständischen Unternehmen Dr. Thomas Klein & Birgit Röschert, WAREMA Renkhoff SE Christian Krippahl, SPITZKE SE

Viel Flexibilität, wenig Motivation? Was bedeutet die Zunahme atypischer Beschäftigung für HR? Jan C. Weilbacher, Magazin Human Resources Manager Prof. Dr. Stephan Kaiser, Universität der Bundeswehr München Heidi Stopper, ProSiebenSat1 Dirk Hahn, Hays AG

Abschlussdiskussion

Moderation Hajo Schumacher

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


Freitag, 28. Juni 2013

Partnerprogramm IDEENRAUM

SCIENCE LAB

Konfliktstark führen – Konfliktgold heben Dr. Alexander Insam, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator

Globales Talent Management – Herausforderungen und Möglichkeiten Wolfgang Doerfler, DDI Deutschland GmbH

B·A·D

Mit der Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen erkennen und vermeiden Christian Denzin, B•A•D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH

Partnerprogramm IDEENRAUM

PBG PENSIONS-BERATUNGS-GMBH

Lebensarbeitszeitkonten als Antwort auf den demografischen Wandel

Social Media: „Ohne Content nix los!“ Jannis Tsalikis, MSLGROUP Germany GmbH

Heide Engelstädter, Hartwig Kraft, PBG Pensions-BeratungsGesellschaft mbH

Partnerprogramm IDEENRAUM

SCIENCE LAB

Wissensmanagement als Wettbewerbsvorteil Daniel Staemmler, Quadriga Hochschule Berlin GmbH

Führung gestern und heute – Klassische und neuere Führungsansätze Prof. Dr. Boris Kaehler, TH Wildau

Dr. Martina Niemann, Chief Human Resources Officer, Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt. SHL

INTRAWORLDS

Weniger kann mehr: Mit HR Analytics zu Leadership-Talenten Alexander Ratzel, SHL Deutschland GmbH

Active Sourcing & Talent Relationship Management im War for Talents Dr. Martin Heibel, IntraWorlds GmbH

BMFSFJ

Faire Chancen motivieren: Frauen als Fachkräfte gewinnen (und halten)

Susanne Grohs-von Reichenbach, Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“, Dr. Friedrich A. Fratschner, Initiative „Logib-D“, Annette Maltry, BMFSFJ

MERCURI URVAL

Wie Sie Mitarbeiter aus dem Stress führen Dr. Carolin Brückner, Peter Pressler, Mercuri Urval Deutschland

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt. AXA KRANKENVERSICHERUNG

Krankenschutz für Mitarbeiter: national und international Michael Haas, AXA Krankenversicherung AG

ZENTRALE AUSLANDS- UND FACHVERMITTLUNG (ZAV)

Herausforderung Demografie – Unterstützung durch die Bundesagentur für Arbeit Thorsten Rolfsmeier, ZAV

SCHEELEN® AG

Kompetenz-Management und Stressprävention Frank M. Scheelen, SCHEELEN® AG

HAUFE

Warum Talent Management bisher nicht funktioniert hat! 10 gute Gründe – und ein paar mehr …. Torsten Bittlingmaier, Haufe Akademie Inhouse Training und Consulting

Diese Veranstaltungen finden parallel zum Kongressprogramm statt.

ACONSO AG

Digitale Personalakte und mehr – das sollten Sie wissen Ulrich Jänicke, aconso AG

Zhengrong Liu, Group Head of Human Resources, LANXESS AG

Peter Sticksel, Direktor Personal, Franz Haniel & Cie. GmbH

Joachim Sauer, Bundesverband der Personalmanager

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


14

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

KEYNOTE IV

Prof. Götz W. Werner Wie entsteht intrinsische Motivation? Ein Unternehmen führen, heißt Bewusstsein führen. Die Beteiligten müssen sich die Sinnfrage – die Frage nach dem Warum und Wozu – selbst beantworten können. Unter dem Gesichtspunkt von Gleichheit ist Führung nur legitim, wenn sie Selbstführung zum Ziel hat. Es geht darum, dass Mitarbeiter ihre Aufgaben eigenständig ergreifen, sich einbringen und sich dadurch ausdrücken können. Die Aufgabe der Verantwortlichen ist es, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass intrinsische Motivation entstehen kann. Prof. Götz W. Werner leitet den zweiten Kongresstag mit einer Keynote zu diesem spannenden Thema ein.

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


15

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

KEYNOTE V

Peer Steinbrück

Ein weiteres Highlight des 2. Kongresstages bildet die Keynote von Peer Steinbrück. Personalverantwortliche werden zunehmend zu wichtigen Partnern arbeitsmarktpolitischer Entscheidungen und rücken dabei immer mehr in den Fokus gesellschaftlichen Interesses. Als Kanzlerkandidat der SPD wird Herr Steinbrück sicherlich Einblicke in arbeitsmarktpolitische Perspektiven geben und auf seine Pläne nach der Bundestagswahl eingehen.

ABSCHLUSSDISKUSSION Quo vadis „Motivation“? Dass Mitarbeiter motiviert sein sollten, ist klar. Wie sie motiviert werden, darüber lässt sich trefflich streiten: Ist es Führungsaufgabe zu motivieren oder ist die eigene Motivation nicht

DR. MARTINA NIEMANN

Chief Human Resources Officer, Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

ZHENGRONG LIU

PETER STICKSEL

JOACHIM SAUER

Group Head of Human Resources, LANXESS AG

Direktor Personal Franz Haniel & Cie. GmbH

Präsident, Bundesverband der Personalmanager (BPM)

wals selbstverständlich vorauszusetzen? Welche Motivatoren wirken nachhaltiger und welche Rolle kann das HR-Management hier einnehmen? Die abschließende Podiumsdiskussionsrunde resümiert das Leitthema in seinen unterschiedlichen Facetten und

HAJO SCHUMACHER

möchte vor allem eines: Zu weiteren

Freier Autor, Journalist und Moderator

Diskussionen über den Kongress hinaus motivieren.

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


16

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Referenten (Auszug) KEYNOTE

THEMA: WEGE ZUM ERFOLGREICHEN TALENT MANAGEMENT

THEMA: ERFOLGSFAKTOR ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

PROF. DR. RER. POL. HORST NEUMANN Mitglied des Vorstands „Personal und Organisation“, Volkswagen AG & Marke VW

REINHARD BÜTTNER Geschäftsführer Personal und Soziales Stadtwerke München GmbH

JÖRG VON PAPPENHEIM Personalvorstand Datev eG

THEMA: ALLES GUTE KOMMT VON INNEN

DISKUSSION: WISSENSCHAFT & PRAXIS IN HR

THEMA: PERSONALENTWICKLUNG UND UNTERNEHMENSWERTE

DR. BERNADETTE MÜLLER Head of HR Strategy, Policy & Projects ThyssenKrupp Elevator AG THEMA: ERFOLGSFAKTOR ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

STEFAN BRINDT Leiter Personalentwicklung SMS Siemag AG

NIKOLA HOLLE-SPIEGEL Direktor Human Resources Lautsprecher Teufel GmbH

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

ANDREAS SCHOLZ-FLEISCHMANN Personalvorstand Berliner Stadtreinigungsbetriebe

THEMA: VERGÜTUNGSMANAGEMENT

YVONNE PRANG Senior Department Head Compensation & Benefits McDonald’s Deutschland Inc. DISKUSSION: BENEFITS FÜR DEN „GESUNDEN“ UNTERNEHMENSERFOLG

CHRISTIAN MOLT Vorstandsmitglied Allianz Private Krankenversicherung

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


17

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

THEMA: UNTERNEHMENSSTRATEGIE MUSS ÜBERZEUGEN, UM ZU MOTIVIEREN

KEYNOTE

DISKUSSION: BENEFITS FÜR DEN „GESUNDEN“ UNTERNEHMENSERFOLG

DR. PHIL. HANS-DIETER HERMANN Sportpsychologe der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft THEMA: ALLES GUTE KOMMT VON INNEN

JENS SPAHN Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSUBundestagsfraktion und MdB THEMA: PERSONALFÜHRUNG UND FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG IN FRAGILEN STAATEN

DR. IMMANUEL HERMRECK DR. HANS-JOACHIM PREUSS Konzernpersonalchef DR. ISABELLA HEIDINGER Vorstandsmitglied, Deutsche Gesellschaft für Internationale Bertelsmann SE & Co. KGaA Leiterin HR Competence Center, Weleda Group Zusammenarbeit (GIZ) GmbH THEMA: PERSPEKTIVEN DER PERSONALENTFESTREDE AUF DER GALA „NACHT DER THEMA: INTERNATIONAL HR WICKLUNG PERSONALER“

BRIGITTE HIRL-HÖFER Senior Direktor Human Resources Microsoft Deutschland THEMA: MITARBEITERKAPITALBETEILIGUNG

ROLAND POLTE Geschäftsführer, Dräxlmaier Group

URSULA VON DER LEYEN Bundesministerin für Arbeit und Soziales und Mitglied des Deutschen Bundestages THEMA: HR-FUNKTION ALS TREIBER UNTERNEHMERISCHER TRANSFORMATIONEN

THIERRY BARIL Chief Human Resources Officer and Member of the Executive Committee, EADS & Airbus THEMA: FRAUEN GEHEN IN FÜHRUNG

DR. WALTER JOCHMANN Mitglied der Geschäftsführung und Partner, DR. BETTINA KLIPPEL-SCHRÖCK Kienbaum Consultants International GmbH, Leiterin Konzernpersonal Entwicklung Vorsitzender der Geschäftsführung, Kienbaum Management Consultants GmbH Wüstenrot & Württembergische AG

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


18

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Referenten (Auszug) THEMA: PERFORMANCE MANAGEMENT

THEMA: WEGE ZUM ERFOLGREICHEN TALENT MANAGEMENT

THEMA: INITIATIVE FACHKRÄFTE-OFFENSIVE

DR. JÖRG LEUNINGER MALTE RISTAU-WINKLER Vice President Center of Expertise European Recruiting, BASF SE Bundesministerium für Arbeit und Soziales THEMA: DIE ARBEIT MIT EXTERNEN ERÖFFNUNGSKEYNOTE BERATERN

ROLAND HEHN Geschäftsführer Human Resources Otto Bock Healthcare GmbH THEMA: BLOG TO THE TOP

CORNELIA HULLA Head of Corporate Human Resources GEA Group AG DISKUSSION: ZWISCHEN MACHT UND OHNMACHT

CHRISTA STIENEN DR. FRANK MASTIAUX Head of HR International Vorstandsvorsitzender DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH EnBW Energie Baden-Württemberg AG THEMA: FRAUEN GEHEN IN DISKUSSION: BENEFITS FÜR DEN THEMA: INTERNATIONAL HR FÜHRUNG „GESUNDEN“ UNTERNEHMENSERFOLG

HEINRICH KRAMPE Mitglied der Geschäftsleitung, Hardy Schmitz GmbH DISKUSSION: BENEFITS FÜR DEN „GESUNDEN“ UNTERNEHMENSERFOLG

DR. URSULA SCHÜTZE-KREILKAMP Head of Group HR Development and DAGMAR BRÜCK Group Executives, DB Mobility Logistics Leiterin Change Management AG ERGO Versicherungsgruppe AG

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

ALISON O‘CONNOR PROF. DR. FRED WAGNER Director Human Resources, Member of the Institut für Versicherungslehre der Universität Leipzig Group Executive Committee, Arriva Plc

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


19

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

PODIUMSDISKUSSION

DISKUSSION: WERTBEITRAG VON HR

THEMA: ATTRACTING TALENT AS A GLOBAL PLAYER

HEIDI STOPPER Vorstand Human Resources, ProSiebenSat.1 Media AG THEMA: POTENZIALE ENTWICKELN IN MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN

DR. MARTINA NIEMANN Chief Human Resources Officer Air Berlin plc & Co Luftverkehrs KG

PODIUMSDISKUSSION

DR. THOMAS KLEIN Geschäftsleitung Personalmanagement, WAREMA Renkhoff SE

THEMA: BPM PERSONALTRENDS

THEMA: KULTURELLER WANDEL UND MITARBEITERMOTIVATION

THEMA: COMPLIANCE: UNTERNEHMENSINTERNE UNTERSUCHUNGEN

MARC CHRISTIAN SCHEBBEN General Manager Change, HR/GA, Legal and Transition (MOB), Kia Motors GmbH THEMA: COMPLIANCE: UNTERNEHMENSINTERNE UNTERSUCHUNGEN

PETER STICKSEL Direktor Personal Franz Haniel & Cie. GmbH

OLIVER BURDA Arbeitsdirektor Santander Consumer Bank AG

CORNELIA KOCH Lead Senior Legal Counsel Compliance, SAP AG THEMA: GESUNDHEITSMANAGEMENT

JOACHIM SAUER

Präsident, Bundesverband der Personalmanager (BPM)

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

DR. GERLIND WISSKIRCHEN Partnerin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

DR. JÜRGEN OBER Geschäftsleitung Personal, Weidmüller

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


20

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Referenten (Auszug) THEMA: MIT STRATEGIE ZUM ERFOLG

THEMA: CHANGE MANAGEMENT

ASTRID BIGALK Bereichsleiterin Personal & Organisation Gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH THEMA: MIT STRATEGIE ZUM ERFOLG

DR. HANNAH ZAUNMÜLLER Leiterin HR-Strategie und -Governance, Mitglied der MARTIN HAITZMANN Geschäftsleitung Personal, Schweizerische Post Chief Human Resources Officer, ILF Group KEYNOTE

PROF. GÖTZ W. WERNER Gründer und Aufsichtsrat dm-drogerie markt GmbH & Co. KG THEMA: HR-INNOVATION HEISST: NEUE WEGE BESCHREITEN

JÖRG BUCKMANN Leiter Personalmanagement Verkehrsbetriebe Zürich

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

THEMA: MOTIVATION IM UNTERNEHMEN

FRANK KOHL-BOAS Head of HR D/A/CH, Nordics & Benelux Google Germany GmbH

THEMA: PSYCHISCHE BELASTUNGEN

PATRICIA HASS-PRISKE HR Director GER & CEE Sun Chemical Central Europe Holding THEMA: HR ALS PARTNER DER LINIE

OLIVER BEST Bereichsleiter Personal, DZ BANK AG PODIUMSDISKUSSION

ZHENGRONG LIU Group Head Human Resources LANXESS AG THEMA: CHANGE MANAGEMENT

CLAUDIA HARTWICH Director Human Resources Danone GmbH

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


21

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

THEMA: MIT STRATEGIE ZUM ERFOLG

THEMA: KULTURELLER WANDEL UND MITARBEITERMOTIVATION

THEMA: HR-INNOVATION HEISST: NEUE WEGE BESCHREITEN

KARL-HEINZ REITZ Leiter HR Business Partner und Organisationsentwicklung, Unity Media THEMA: POTENZIALE ENTWICKELN IN MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN

DR. BERNHARD FREY Head of Human Resources Marketing & Recruiting, MAN Truck & Bus KEYNOTE

UDO FICHTNER Konzern-Personalleiter Hirschvogel Automotive Group THEMA: MIT STRATEGIE ZUM ERFOLG

STEFFEN FISCHER Unternehmensbereichsleiter Personal und PEER STEINBRÜCK Mitglied der Konzerngeschäftsführung, CHRISTIAN KRIPPAHL Mitglied des Deutschen Bundestages & ifm electronic gmbh Direktor Personal, SPITZKE SE Bundesminister a.D. DISKUSSION: WERTBEITRAG VON HR THEMA: PSYCHISCHE BELASTUNGEN THEMA: GESUNDHEITSMANAGEMENT

BERTHOLD GUSS Global Head of HR Governance & Organization and Head of HR EMEA, Tognum AG THEMA: STUDIE ZU DEN TRENDS IM HR

ANDREAS GRIEGER Leiter Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung, SICK AG

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

GERHARD BRUNS Geschäftsführender Gesellschafter, geva-institut

MARKUS KORSTEN Geschäftsführer Technik / COO Sumitomo Electric Bordnetze GmbH

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


22

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Networking Kongresse, Konferenzen, Tagungen – es gibt kaum bessere Gelegenheiten, effizient neue Kontakte zu knüpfen. Während des Personalmanagementkongresses schaffen wir dafür den geeigneten Rahmen mit Formaten, die Ihnen das Netzwerken erleichtern: EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


23

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Der Ideenraum

Networkingpoint

HRM-Lounge

Die Ideenräume finden zu einem spezifischen HR-

Sie suchen den Kollegen einer speziellen Firma?

Einen Rückzugsort auf dem Kongress bietet die

Thema statt und geben den Kongressgästen eine

Sie wollten schon immer die Meinung eines be-

HRM-Lounge. In einem entspannten Ambiente

Plattform für einen interaktiven Austausch, indem

stimmten Kollegen einholen? Oder Sie möchten

haben Sie die Möglichkeit, unbefangen mit Kolle-

sie Erfahrungsberichte einbringen, Fragestellun-

Ihre Anregungen selbst weitergeben? Der Networ-

gen ins Gespräch zu kommen und sich jenseits der

gen auf das eigene Unternehmen reflektieren und

kingpoint bietet Ihnen die Möglichkeit, Experten

Unternehmensgrenzen kollegial zu beraten.

gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeiten.

Ihrer Profession kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


24

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Kongresspartner

executive search

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


25

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Zentrale Auslandsund Fachvermittlung (ZAV)

Medienpartner WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


26

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Veranstalter

Bundesverband der Personalmanager Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) ist die berufsständische Vereinigung für Personalmanager und Personalverantwortliche aus Unternehmen, Organisationen und Verbänden. Ziel des Verbands ist die Definition und Wahrnehmung der Interessen der Personalmanager in Deutschland. Der BPM bietet Personalmanagern bundesweit ein Netzwerk, das durch eine personengebundene Mitgliedschaft ausschließlich und originär die Kernzielgruppe der Personalverantwortlichen vertritt. Der Verband entwickelt mit seinen Mitgliedern Konzepte für die Positionierung des Berufsstands gegenüber Medien und Gesellschaft, leistet dabei aktiv Imagearbeit für Personalmanager und gibt ihnen ein Gesicht in der Öffentlichkeit.

Werden Sie Mitglied im BPM und sparen Sie mit dem BPM-Vorzugspreis bis zu 300 € bei der Teilnahme am Personalmanagementkongress. Kontakt

����������������������������������� �������������������������������� �������������������������������� ��������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������������� ����� ������������������������������������������������������������������������������������ ��������������������������������������������������������������������������������� ������������������������������������������������������������������������������� ���� ������������������������������������������������������������������������ ���������������������������������������������������������������������������� ����� ������������������������������������������������������������������������������������������������� ������������������������� ����������������������������������������������������������������������������������������������������� �������������������������������������������������������������������������� ������ ����������������������������������� ������������������������������������������������������� ������������ �����������������������������������

���� ���� ��� ��� ���� ��� ��� ���� ��� ��� ��� ���

Qual kom ität mt vo n Qual !

Sorg nicht e Dich , leb e!

D kann u s scha t es ffen !

���

���

����

����

���

���

���

���

���

���

���

��� ���

����

��� ���

��� ��� 23.01.13

Helios Media GmbH

Ansprechpartner:

Werderscher Markt 13 • D-10117 Berlin

Sven Pauleweit

Tel +49 (0) 30/84 85 90

sven.pauleweit@human-resourcesmanager.de

EXKLUSIV FÜR PERSONALVERANTWORTLICHE

���

��� dd 1

���

Kontakt

���

���

_01-13.in

08:09

Sei D selb u st!

���

S_A4_4C

���

ro_P

���

P_ZeuM anP

���

HZM

Di Hoff e nu stir ng bt zule tzt!

���

8_ANZ_

����

������ ����

1655

a Mo tivat ion

Quäl D du Sa ich, u!

���

www.humanresourcesmanager.de

����

���� ������ ������ ��������� ������ ������� ������� �� ������ ��� ������� ��������� ������� ������� ���������� ������ �������� ������� �������� �������� ������� ������� ������ ������ ��� ��� ������ ������ ������ ������� ��� ������� �������� ���������� ������� ������ ������� ������� �������� ����� ������ ������� ������ ������ ���� �� ������� ��������� ������� ���� ������� ������� ������ ��

���

���

������� ������� ��� ���

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Them

Wer kann kämpf t, verl wer iere nich n, t kä hat verl mpft, oren !

����

����� ������������� � ����� ���������� � ������ �� ������ ������������������������������ ����� ������� ��� ������� ������ ����

�������������������������������� �������������������������������������

�������������������������������������� �����������������������������������

���

�����������������������������

���

des Fachmagazins wie praxisrelevante Interviews und Informationen zu

Träum e nicht Dein Lebe lebe n, Dei Träum ne e!

Hinf al Scha len ist nde, kein e nur li blei ben! egen

���

sowie eine branchenspezifische Jobbörse gehören ebenso zum Repertoire

��

���

�������������� �������������������������������������������������������������

������������������� Personalmanagements. Praktische Hinweise zu Events und Rechtsfragen ������������

���������������������������������������������������������������

����������������������������������������� ������������������������������������������� ����������������

���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

Das Magazin Human Resources Manager ist die offizielle Publikation des

����

����������������������������������������������������

Magazin Human Resources Manager BPM und vermittelt aktuelle Informationen rund um zentrale Themen des

��

��

���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

��

���

nina.goellinger@bpm.de

���

Fax +49 (0) 30/84 85 92 00

���

Nina Göllinger

���

Tel +49 (0) 30/84 85 93 00

��

Ansprechpartnerin:

�������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

Friedrichstraße 209 • D-10969 Berlin

Es ist r zu aufz früh, um ugeb en!

imme

Je begi de Reise nn erst t mit de en Sc m hrit t!

Wir von werden den nicht Umst gesc ände sind haffen. n Schö Wir Umst pfer de r ände !

Au roll f einem end wäc en Stei n hst Moo kein s!

Es g eh imm t er weit er!

Jede Minu hast te Chan du eine neue ce, zu ve dein Lebe ränd n ern!

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE


22

PERSONALMANAGEMENTKONGRESS2013

Veranstaltungsorte

Zur Mitgliederversammlung und zum Kongress-

Die „Nacht der Personaler“ ist der feierliche Höhe-

Veranstaltungsort des Personalmanagementkon-

Warm-up lädt der Bundesverband der Personal-

punkt des Personalmanagementkongresses im

gress 2013 ist das Estrel Convention Center in Berlin

manager in die Kalkscheune ein.

Berliner Friedrichstadt-Palast.

– Deutschlands größtes Kongresshotel.

Kalkscheune

Friedrichstadt-Palast

Estrel Berlin

Johannisstraße 2, 10117 Berlin

Friedrichstraße 107, 10117 Berlin

Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Kinderbetreuung während der Kongresstage

Übernachten im Kongresshotel

Gesundheits-Check auf dem Kongress

An beiden Kongresstagen besteht für Kin-

Buchen Sie Ihre Unterkunft direkt im Kon-

Auf dem Kongress haben Sie die Möglich-

der von Teilnehmern des Personalmanage-

gresshotel und vermeiden Sie somit den An-

keit, an einem kostenfreien Gesundheits-

mentkongresses das Angebot der Kinderbe-

fahrtsweg.

check teilzunehmen.

treuung durch ausgebildete Pädagogen.

Das Estrel Berlin stellt den Kongressteilnehmern

Beim Medical-Check, der von der B•A•D Gesund-

Am 27. Juni wird es von 8.30 bis 18.30 Uhr und

Zimmerkontingente zu attraktiven Konditionen zur

heitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH

am 28. Juni von 8.30 bis 17.30 Uhr für Zwei-

Verfügung. Einzelzimmer sind für 108€ pro Per-

durchgeführt wird, werden Blutzucker, Choleste-

bis Sechsjährige ein Spiel- und Unterhaltungspro-

son verfügbar, ein Doppelzimmer kostet 120€

rinwert, Körperfettanteil und Blutdruck gemessen.

gramm geben. Sollten Sie Interesse an der Kinder-

pro Nacht (je 18€ Aufpreis für Frühstück). Bitte ge-

Im Anschluss erhalten Sie einen persönlichen Ge-

betreuung haben, können Sie dies im Anmelde-

ben Sie bei Ihrer Buchung das Stichwort „Personal-

sundheitspass mit allen Werten.

formular angeben.

managementkongress” an. Das Angebot ist gültig nach Verfügbarkeit.

Kontakt Kongressleitung

Teilnehmermanagement

Kongresspartnerschaft

Pressekontakt

Claudia Ehlert Tel +49 (0) 30/84 85 93 00

Dennis Schultz

Norman Wittig

Tel +49 (0) 30/84 85 93 00

claudia.ehlert@bpm.de

Tel +49 (0) 30/84 85 90

Tel +49 (0) 30/84 85 90

nina.goellinger@bpm.de

dennis.schultz@helios-media.com

norman.wittig@helios-media.com

WWW.PERSONALMANAGEMENTKONGRESS.DE

Nina Göllinger

INTERNATIONALER KONGRESS FÜR HUMAN RESOURCE MANAGEMENT


Unsere Highlights in diesem Jahr: Mehr als 100 Best Cases, Diskussionen, Ideenräume & Science Labs Über 140 hochkarätige Referenten 1.500 Teilnehmer aus Unternehmen, Verbänden und Organisationen Inspirierende Keynotes von führenden Persönlichkeiten aus Politik & Wirtschaft


2013

FA X A N M E L D U N G +49 (0)30 / 84 85 92 00

Der Personalmanagementkongress 2013 richtet sich exklusiv an Personalmanager und Human Resources-Verantwortliche. Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich Mitarbeiter aus dem Personalwesen von Unternehmen, Verbänden und Organisationen, vom Personalreferenten bis zum Personalvorstand. Ich möchte am Personalmanagementkongress vom 27.06. – 28.06.2013 teilnehmen und akzeptiere die AGB und Teilnahmebedingungen.1 Ich bin Mitglied im Bundesverband der Personalmanager (BPM) oder möchte Mitglied im BPM werden.2 Ich nutze den Frühbucherrabatt und melde mich zum Preis von 640 Euro4 an (bis 8. Mai 2013, ab dem 9. Mai 2013: 760 Euro4). Ich bin Abonnent des Magazins Human Resources Manager oder möchte Abonnent werden.3 Ich nehme zum Frühbucherpreis von 740 Euro4 teil (bis 8. Mai 2013, ab dem 9. Mai 2013: 890 Euro4). Ich möchte am Personalmanagementkongress teilnehmen. Ich nutze den Frühbucherrabatt und melde mich zum Preis von 940 Euro4 an (bis 8. Mai 2013, ab dem 9. Mai 2013: 1.090 Euro4). Ich möchte weitere Kollegen oder Mitarbeiter meines Unternehmens zum Personalmanagementkongress anmelden. Bitte informieren Sie mich über Konditionen für Mehrfachanmeldungen. (Weitere Informationen unter www.personalmanagementkongress.de/anmeldung) Ich kann leider nicht am Personalmanagementkongress teilnehmen, möchte aber Mitglied im BPM werden. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Name*

Vorname*

Firma / Institution Abteilung / Position Straße / Hausnummer* PLZ*

Ort*

E-Mail* Telefon

Fax

Die Rechnungsadresse weicht von der oben genannten Adresse ab.

Name*

Vorname*

Firma / Institution Abteilung / Position Straße / Hausnummer* PLZ*

Ort*

Kinderbetreuung Ja, ich möchte das Kinderbetreuungsprogramm wahrnehmen und melde meine Tochter / meinen Sohn im Alter von zwei bis sechs Jahren hiermit an. Die AGB finden Sie hier: http://www.personalmanagementkongress.de/agb/ und die Teilnahmebedingungen unter www.personalmanagementkongress.de/teilnahmebedingungen/. Der Beitritt zum BPM erfolgt automatisch mit der Anmeldung zum Personalmanagementkongress. Der Beitrag für eine BPM-Vollmitgliedschaft beträgt zur Zeit 130 Euro jährlich. 3 Das Abonnement des Magazins wird automatisch mit der Anmeldung zum Personalmanagementkongress abgeschlossen. Der Preis beträgt 90 Euro/Jahr für ein Abonnement aus dem Ausland, 42 Euro/Jahr für Studenten. 4 Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlich geltenden MwSt. In der Kongressteilnahmegebühr ist enthalten: Teilnahme am Kongressprogramm am 27. und 28. Juni. 2013 und an der Gala, Kongressunterlagen, Verpflegung in den Tagungspausen. Nicht enthalten sind Übernachtungskosten. 1 2

Sofern Sie künftig keine Werbung mehr von uns erhalten möchten, können Sie der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke ohne Angabe von Gründen rechtlich verbindlich widersprechen. Ihren Wunsch werden wir selbstverständlich berücksichtigen. Kosten oder sonstige Nachteile entstehen Ihnen hierdurch nicht.


W W W. P E R S O N A L M A N AG E M E N T KO N G R E S S . DE

Alison O‘Connor

Christian Krippahl

Birgit Sonnbichler

Dr. Thomas Klein

Director Human Resources Arriva Plc

Direktor Personal SPITZKE SE

SVP Corporate HR Zumtobel AG

Geschäftsleitung Personalmanagement, WAREMA Renkhoff SE

Dr. Hannah Zaunmüller

Dr. Hans-Joachim Preuß

Cornelia Hulla

Dr. Bernhard Frey

Leiterin HR-Strategie und -Governance, Schweizerische Post

Vorstandsmitglied GIZ

Head of Corporate Human Resources, GEA Group AG

Head of Human Resources Marketing & Recruiting, MAN Truck & Bus

Christa Stienen

Dr. Bernadette Müller

Andreas Scholz-Fleischmann

Jörg Buckmann

Head of HR International DAIICHI SANKYO EUROPE GmbH

Head of HR Strategy, Policy & Projects ThyssenKrupp Elevator

Personalvorstand Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Leiter Personalmanagement Verkehrsbetriebe Zürich

XXX Hehn Roland

Dr. Bettina Klippel-Schröck

Yvonne Prang

Dr. Jörg Leuninger

Leiterin Konzernpersonal Entwicklung, Wüstenrot & Württembergische AG

Senior Department Head Compensation & Benefits, McDonald’s Deutschland Inc.

Vice President Center of Expertise European Recruiting, BASF SE

Roland Polte

Astrid Bigalk

Reinhard Büttner

Stefan Brindt

Geschäftsführer Dräxlmaier Group

Bereichsleiterin Personal & Organisation, gematik

Geschäftsführer Personal und Soziales Stadtwerke München GmbH

Leiter Personalentwicklung SMS Siemag AG

Dr. Isabella Heidinger

Karl-Heinz Reitz

Stefan P. Hagen

Martin Haitzmann

Leiterin HR Competence Center Weleda Group

Leiter HR Business Partner und Organisationsentwicklung, Unity Media

Leiter Personal Konzernführungskräfte DB Mobility Logistics

Chief Human Resources Officer ILF Group

Jörg von Pappenheim

Udo Fichtner

Marc Christian Schebben

Steffen Fischer

Personalvorstand Datev eG

Konzern-Personalleiter Hirschvogel Automotive Group

General Manager Change Kia Motors GmbH

Mitglied der Konzerngeschäftsführung, ifm electronic gmbh

Cornelia Koch

Berthold Guss

Gerhard Bruns

Dr. Viktor Lau

Lead Senior Legal Counsel Compliance, SAP AG

Global Head of HR Governance & Organization and Head of HR EMEA, Tognum AG

Geschäftsführender Gesellschafter, geva-institut

Leiter Personal- und Organisationsentwicklung, Bremer Landesbank

XXXX Geschäftsführer Personal Otto Bock Healthcare GmbH

Personal Management Kongress  

Personal Management Kongress