Issuu on Google+

personal szene D E R

I N F O R M A T I O N S D I E N S T

F Ü R

1

P E R S O N A L M A N A G E R

2 3 / 2 0 1 1

Neuer im Bayerischen Justizministerium NeuerPersonalchef Arbeitsdirektor bei Areva NP Franz Grünewald (62)(43) ist wird seit Oktober Leiter der Personalabteilung des Bayerischen Justizministeriums. Er folgt Carsten Haferkamp zum Jahresbeginn neuer kaufmännischer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der Peter der Rüdiger die Leitung des Oberlandesgerichts in Nürnberg übernommen hat. Grünewald ist bereits Areva Küspert NP GmbH.nach, Er folgt Steuerlein nach, der zum Ende des Jahres in den Ruhestand tritt. Haferkamp ist seit neun zwanzig Jahren im Bayerischen tätig, zuletzt alsLeiter LeiterfürderRevisionsservice Haushaltsabteilung. In seiner Jahren in dem UnternehmenJustizministerium tätig, zuletzt als kaufmännischer und Reparaturneuen Funktion ist er fürDas rundKerntechnikunternehmen 14.000 Mitarbeiter verantwortlich. Er der berichtet an den Amtschef Schön. und Austauschprojekte. Areva hat in deutschen Region etwaWalter 5.700 Mitarbeiter.

Franz Grünewald

Carsten Haferkamp

12 90 90 12 Liaison Officer,Personalabteilung, Region DeutschReferatsleiter land, Areva NP, Paris Bayerisches Justizministrium

12 90 90 25 Leitung Buchhaltung und Steustellv. Leiter Referat Öffentliches ergruppe, Areva NP GmbH Recht und Zivilrecht

2009 kaufmännischer Leiter, Leitung der Haushaltsabteilung, Areva NP GmbH, Erlangen Bayerisches Justizministerium

Von Fritsch verantwortet Personal bei der Deutschen Messe AG Wolfram von Fritsch, seit 2008 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG in Hannover, übernimmt zusätzlich zum 1. April die Verantwortung für die Bereiche Finanzen und Personal. Der 50-Jährige folgt damit in diesen Verantwortungsbereichen Stephan Kühne nach, der zur Intersnack Group GmbH & Co. KG gewechselt ist.

Wolfram von Fritsch

2003 Vorsitzender Regionalleitung, Hannover, Deutsche Bahn AG

2008 Mitglied des Vorstandes, Deutsche Messe AG

2008 Vorstandsvorsitzender, Deutsche Messe AG, Hannover Anzeige

Gesucht: Die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands Machen Sie mit beim Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012“ und präsentieren Sie sich als besonders familienfreundliches Unternehmen. Bewerben Sie sich bis zum 09. Dezember 2011. Mehr Infos unter www.erfolgsfaktor-familie.de oder unter Telefon 030/ 3 99 27 35 09


personal szene

2

Der Human Resources Manager in den sozialen Netzwerken Die Redaktion des Human Resources Manager informiert sie auch bei Twitter und Xing über Wechsel und interessante Neuigkeiten rund um das Personalmanagement.

Neuer Personalvorstand beim Deutschen Caritasverband Hans Jörg Millies wird zum 1. Juli neuer Finanz- und Personalvorstand des Deutschen Caritasverbandes. Der 48-Jährige tritt die Nachfolge von Niko Roth an, der im kommenden Jahr in den Ruhestand geht. Derzeit ist Millies Finanzdirektor und Geschäftsbereichsleiter Wirtschaft, Personal, Aufsicht beim Caritasverband der Diözese Limburg. In seiner neuen Position wird er für etwa 350 Mitarbeiter verantwortlich sein.

Niko Roth

Hans Jörg Millies

2006 Leitender Angestellter, Caritasverband für die Diözese Limburg

2008 Geschäftsführung, Caritasstiftung in der Diözese Limburg

2009 Finanzdirektor, Caritasverband für die Diözese Limburg e.V.

Neue Personalchefin bei AMS Österreich Zum Dezember hat Iris Appiano Kugler (46) die Leitung der Personalabteilung des Arbeitsmarktservice (AMS) Österreich in Wien übernommen. Sie folgt bei dem öffentlichen Unternehmen Eva Bauer nach, die in den Ruhestand tritt. Kugler ist bereits seit 16 Jahren beim AMS Österreich tätig, unter anderem als Gleichbehandlungs- und Gender Mainstreaming Beauftragte. In ihrer neuen Funktion ist sie für rund 5.000 Mitarbeiter verantwortlich. 1995 Gleichbehandlungsbeauftragte, AMS Österreich, Wien

Iris Appiano Kugler

2008 zusätzlich selbstständige Unternehmensberaterin

Groffmann wird Chief Operating Officer bei BlackRock Thomas Groffmann ist seit November neuer Chief Operating Officer bei dem Vermögensverwalter BlackRock. In dieser Position verantwortet er unter anderem den Bereich Human Resources für Deutschland, Österreich und Osteuropa. Er folgt Martina Reichl nach. Der 47-Jährige berichtet an Dirk Klee, Länderchef von BlackRock für die entsprechende Region. Zuletzt war Groffmann bei Allianz Global Investors tätig.

Martina Reichl

Thomas Groffmann

1998 Leiter Produktentwicklung Institutional, Allianz

2006 Leitung European Pensions im Bereich Global Life, Allianz SE

2009 Betreuer multinationaler Unternehmen, Allianz Global Investors

Gitta Blatt wird neue Personalchefin bei Wooga Gitta Blatt ist seit 1. Dezember Personalchefin bei Wooga, einem Softwareunternehmen für Social Games. Die Stelle wurde neu geschaffen. Zuletzt war Blatt als Head of HR international bei der Bigpoint Investments GmbH tätig. In ihrer neuen Position wird die 47-Jährige für vorerst 120 Mitarbeiter verantwortlich sein, Wooga plant jedoch bis Ende 2012 ein Wachstum auf 250 Mitarbeiter. Gitta Blatt berichtet an Jens Begemann, CEO des Unternehmens. 2005 Personalleiterin, AOL Medien GmbH

Gitta Blatt

2008 Unternehmensberatung, Kahle, Wasmuth, v. Woedtke

2010 Head of HR international, Bigpoint Investments GmbH

Zinniker ist Personalleiterin bei der Competec-Gruppe Yvonne Zinniker (46) hat vor Kurzem die Personalleitung der Competec-Gruppe mit Sitz in Mägenwil in der Schweiz übernommen. Sie folgt auf Margrit Poltera, die in Teilpension geht. Davor war Zinniker 15 Jahre lang bei der TNT Swiss Post tätig, wo sie verschiedene leitende Funktionen im Personalbereich ausübte. Als Personalleiterin ist sie für rund 400 Mitarbeiter verantwortlich und berichtet an den Leiter der Unternehmensentwicklung, Markus Mahler.

Margrit Poltera

Yvonne Zinniker

Technische Leiterin, Dachverband der Leichtaviatik, Schweiz

Beraterin

Personalbereich, TNT Swiss Post AG


personal szene

3

TERMINE Wichtige Termine für Personalmanager im Dezember und Januar

15.12.2011 – Köln

HR Open Meeting 2011 Personalinform lädt HR-Manager zum offenen Austausch über die Zukunft im Personalmarketing ein. Im Fokus stehen unter anderem die Themen Social Media, Serious Gaming sowie Engagement und Höchstleistung durch Selbstbestimmung. Eingeleitet werden die Diskussionsrunden durch Kurzvorträge. Hotel Pullman Cologne, Helenenstrasse 14, 50667 Köln www.personalinform.de

06.12. 2011 – Herford

05.01.2012 – Köln

11.01.2012 - 12.01. 2012 – Wien

6. Forum Personalmanagement

Stammtisch-Treffen NRW

LV-Jahrestagung 2012

Auf der Tagesordnung des vom Innovationsnetzwerk „owl maschinenbau“ veranstalteten Forums stehen Fachkräftemangel und Demografiewandel. Gestartet wird die Veranstaltung durch zwei Impulsvorträge. Die Redner sind Gunther Olesch von Phoenix Contact und Loring Sittler von Generali Deutschland. Kreishaus Herford, Amtshausstraße 3, 32051 Herford www.owl-maschinenbau.de

Das traditionelle Stammtisch-Treffen ist die Gelegenheit für BPM-Mitglieder, um Kontakte zu pflegen und über aktuelle und strategische Entwicklungen im Personalmanagement in Austausch zu treten. Dieses Mal trifft sich die Regionalgruppe Nordrhein-Westfalen in Köln. Gaffel im Marienbild, Aachener Straße 561, 50933 Köln www.bpm.de

Auf der zweitägigen Veranstaltung der Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft werden Personalverantwortliche und Personalverrechner über die neuesten Bestimmungen im Arbeitsrecht, SV-Recht und der Lohnsteuer informiert. Außerdem werden Tipps im Umgang mit Auslegungsfragen gegeben. ARS Seminarzentrum, Schallautzerstraße 2–4, 1010 Wien www.ars.at

Anzeige


personal szene

4

1 Montag, 28.11.2011

HR-PRESSESCHAU

Manroland: Löhne bis Januar gesichert

Die wichtigsten Meldungen der Woche

Die 6.500 Beschäftigten des insolventen Druckmaschinenherstellers hoffen laut MANAGER MAGAZIN auf einen neuen Investor. Die Löhne seien zudem bis Ende Januar gesichert, heißt es. Am Freitag demonstrierten mehrere hundert „Roländer“ für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. „Wir haben jahrelang verzichtet und werden am Ende nur verarscht. Das ist reiner Kapitalismus“, sagte ein 51 Jahre alter Maschinenschlosser gegenüber der FAZ. -mehr-

Donnerstag, 01.12.2011

Von der Leyens Agenda Mindestlöhne eingeführt, Bildungspaket durchgesetzt: Im Kabinett ist Ursula von der Leyen die dominante Frau neben der Kanzlerin. Sie hat noch viel vor, schreibt ZEIT ONLINE. Die Arbeitsministerin hat laut FOCUS ONLINE unter anderem die Bekämpfung des Fachkräftemangels, Verbesserungen bei der Rente und Strategien gegen psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz als Schwerpunkte für die nächsten zwei Jahre benannt. -mehr-

2 Dienstag, 29.11.2011

Opel-Betriebsrat im Verdacht der Untreue Hat Opel-Betriebsratschef Klaus Franz zu Unrecht Geld vom Autobauer erhalten? Die Staatsanwaltschaft ermittelt laut FOCUS ONLINE wegen Untreue. Franz selbst ist sich keiner Schuld bewusst und rechnet mit der Verfahrenseinstellung. Hintergrund sind Extrazahlungen von bis zu 1.300 Euro monatlich an Betriebsratsmitglieder des Autoherstellers. Der zum Jahresende ausscheidende Betriebsratschef Franz verteidigt wie auch das Unternehmen die Zahlungen als rechtmäßig. -mehr3 Montag, 28.11.2011

Zitat der Woche „Ich halte eine Frauenquote, ehrlich gesagt, für diskriminierend. Wo hört das mit den Quoten dann auf? Mir kommen die immer ein bisschen vor wie – verzeihen Sie - Behindertenhilfe“, sagt Swatch-Erbin Nayla Hayek gegenüber dem SPIEGEL. Die Swatch Group habe „von jeher viele Frauen beschäftigt – auch in Führungspositionen“. -mehr-

Interview

ALS ARBEITGEBER MIT PRIVATEN VERSICHERUNGEN BEI MITARBEITERN PUNKTEN

Impressum

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Welche Rolle können dabei zusätzliche Versicherungsleistungen des Arbeitgebers spielen? Gab es in den letzten Jahren wenig freie Stellen, ist jetzt eine Trendwende eingetreten: Arbeitgeber buhlen um qualifizierte Fachkräfte – Stichwort „war for talents“. Bewerber prüfen interessante Unternehmen quasi auf Herz und Nieren, bevor sie sich für ein Unternehmen entscheiden. Dabei spielen neben der Tätigkeit selbst weitere Faktoren eine Rolle – und genau hier können soziale Zusatzleistungen ein wichtiger Baustein sein. Beispielsweise kann ein Arbeitgeber mit dem Angebot privater Sach- und Personenversicherungen – zu günstigeren Beiträgen und mit mehr Leistungen als marktüblich – potenziellen Bewerbern und Mitarbeitern einen echten Mehrwert bieten.

HERAUSGEBER: Rudolf Hetzel, Paul Krebs Torben Werner

Welche Leistungen sind Ihrer Erfahrung nach für die meisten Mitarbeiter besonders attraktiv? Ganz klassisch sind natürlich betriebliche Altersvorsorge-Modelle oder Krankenzusatzversicherungen. Was viele nicht wissen: Auch weitere Versicherungsprodukte wie die Kfz- oder Haftpflichtversicherung können als soziale Zusatzleistungen angeboten werden. Dabei profitieren die Mitarbeiter sogar noch zusätzlich: Schließen sie mehrere Verträge beim gleichen Anbieter ab, gibt es häufig attraktive Rabatte auf die Beiträge. Und dank persönlicher Beratung und regelmäßiger Betreuung können alle Fragen rund um den Versicherungsschutz direkt geklärt werden. Übrigens: Für den Arbeitgeber entstehen dabei weder Kosten noch Aufwände – die komplette Abwicklung übernimmt der Versicherer. Wie stark integrieren Unternehmen diese Leistungen bereits in ihre Employer-Branding-Strategien?

REDAKTION: Jan C. Weilbacher (V.i.S.d.P.) Patrick Weisbrod, Sven Pauleweit, Hanna Nickel, Alexander Tietz info@humanresourcesmanager.de

ANZEIGEN: Norman Wittig Tel +49 (0) 30 / 84 85 90 Fax +49 (0) 30 / 84 85 92 00 norman.wittig@helios-media.com

Untersuchungen zeigen, dass der Wettkampf um die besten Köpfe in den nächsten Jahren noch härter werden wird. Daher gilt es, neue Wege und Lösungen zu finden, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Die Nachfrage ist groß. HDI zum Beispiel betreut bundesweit über 200 Unternehmen aus verschiedenen Branchen und mit unterschiedlicher Unternehmensgröße. Von diesem Service können dabei bereits grundsätzlich alle Unternehmen ab einem Jahresumsatz von fünf Millionen Euro profitieren.

Dietmar Kierdorf, Leiter Vertrieb Belegschafts- und Affinity-Geschäft bei der HDI Direkt Versicherung AG

KONTAKT: Magazin Human Resources Manager Helios Media GmbH Werderscher Markt 13, 10117 Berlin Tel +49 (0) 30 / 84 85 90, Fax +49 (0) 30 / 84 85 92 00


personalszene232011