Issuu on Google+

Ausschreibung Deutscher Preis f端r Onlinekommunikation 2013


n

20

13

io h L kom 20 n. ei m nr 13 Be stu u ei n n w ch er ge ika un be n ti n au on ge Si s d eh n es e r ic m t a h Be ls je re er tz ic st t. h e ek om

013

m

ür

un

Ei

ik

at

io

at

D O eu nl ts D in ch Au er ek e de sz De r d ei ut om r P s c ig hn ch Ei re ita u e ns m is le ng Pr en u e n de ni fü Ko aus is f ü sc ka r m sc r hl m hl O ti us un ieß nl on sf ik lic ine

13

ai 20

15. M

27. M

ärz 2

G D ala eu z ts ur ch V en erl Pr eih ei un se g sf d ür es O nl in

Veranstalter Das Magazin pressesprecher ist die zentrale Plattform der Kommunikationsszene. Mit aktuellen Berichten, spannenden Reportagen und fundierten Analysen begleitet es Pressesprecher und Kommunikationsbeauftragte in ihrem beruflichen Alltag. pressesprecher porträtiert die Rising Stars der Szene und bietet Orientierung bei Strategieund Karriereentscheidungen. Das Magazin hilft bei der Auswahl von Agenturen und Tools und informiert über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Es berichtet neben wissenschaftlichen Hintergründen auch über medien- und berufspolitische Entwicklungen.


Idee Im Bereich der digitalen Kommunikation war im vergangenen Jahr einiges los: Die Videos zu „Gangnam Style“ und Kony 2012 wurden innerhalb kürzester Zeit millionenfach abgerufen, Papst Benedikt XVI. verschickte im Dezember seinen ersten Tweet und im Sommer erfuhren wir ebenfalls via Twitter, dass Bundestrainer Jogi Löw am Spielfeldrand der Fußball-EM gerne einmal flucht. Das alles sind einzelne Beispiele – doch wir suchen noch mehr. Die Kommunikationsbranche hat sich in den vergangenen Jahren stark mit dem Thema digitale Kommunikation auseinandergesetzt, Standards entwickelt und Innovationen vorangetrieben. Vor drei Jahren hat es sich das Magazin pressesprecher zur Aufgabe gemacht, zukunftsweisende Strategien, herausragende Kampagnen, erfolgreich praktizierte digitale Kommunikation und bemerkenswerte Einzelleistungen mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation auszuzeichnen. In einem fairen, transparenten und unabhängigen Wettbewerb werden Beiträge zur modernen und innovativen Onlinekommunikation in 37 Kategorien ausgezeichnet. Und die über 400 Einreichungen im vergangenen Jahr haben es uns gezeigt: Unternehmen, Verbände, Organisationen sowie auch politische und gesellschaftliche Institutionen entwickeln zunehmend mutiger, professioneller und innovativer spannende Social Media-Strategien und Onlinekampagnen. Lassen Sie uns an dieser Stelle anknüpfen und wieder in einem fairen, transparenten und unabhängigen Wettbewerb nach den spannendsten, kreativsten und erfolgreichsten Projekten des vergangenen Jahres suchen. Aus diesem Grund lade ich Sie, im Namen des Magazins pressesprecher, auch dieses Jahr wieder herzlich zur Teilnahme am Deutschen Preis für Onlinekommunikation ein. Messen Sie sich und Ihre Projekte mit den Besten Ihrer Branche. Vielleicht ist Ihre Einreichung dann unter jenen, die wir am 15. Mai mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation auszeichnen werden. Ich freue mich auf Ihre Einreichung.

Torben Werner Herausgeber pressesprecher


Jury Die Jury des Deutschen Preises für Onlinekommunikation besteht aus 33 Persönlichkei-

Christian Achilles

Dr. Jörg E. Allgäuer

Markus N. Beeko

Dr. Gunnar Bender

Sebastian Blohm

Leiter Kommunikation und Medien, Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Vice President Corporate Communications, Sky Deutschland AG

Director Campaigns & Communications, amnesty international Deutschland

Director Public Policy, Facebook Germany GmbH

Global Head of External and Legal Affairs, Tipp24 SE

Ralph Driever

Klaus Eck

Corporate Vice President Communications, Infineon Technologies

Geschäftsführer, Eck Kommunikation

Kai Hattendorf

Dr. Michael Helbig

Patrick Kammerer

Bereichsleitung für Unternehmenskommunikation, Marketing und Digital Business, Messe Frankfurt GmbH

Direktor Kommunikation/Pressesprecher, KfW Bankengruppe

Director Public Affairs and Communications Mitglied der Geschäftsleitung, Coca-Cola Deutschland

Peter Klotzki

Thomas Knüwer

Marc-Sven Kopka

Sven H. Korndörffer

Regine Kreitz

Leiter Presse und Kommunikation, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V.

Gründer, kpunktnull Beratung für das digitale Zeitalter

Vice President Corporate Communications, XING

Managing Director Corporate Communications, Aareal Bank

Alexander Leinhos

Sascha Lobo

Thomas Mickeleit

Kay Oberbeck

Stefan Reker

Unternehmenssprecher/ Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Google Deutschland, Österreich, Schweiz

Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereichs Kommunikation, Verband der privaten Krankenversicherung

Monika Schaller

Herlinde Schneider

Head of Corporate Communications, Goldman Sachs

Leiterin Kommunikation, Novartis Deutschland

Carsten Tilger

Michael Wedell

ten, die professionelle Onlinekommunikation aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten – darunter Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Unternehmenskommunikation und Online-PR. Die Jurymitglieder stehen mit ihrer fachlichen Expertise für die Qualität der Leistung, welche der Deutsche Preis für Onlinekommunikation würdigt. Kreativität, Innovation, strategisches Vorgehen und Effizienz sind die Bewertungskriterien, anhand derer die Jury die eingereichten Kampagnen und Projekte beurteilt und über die Gewinner des dritten Onlinekommunikations-Preises entscheidet.

Als Nominierte präsentieren Sie Ihre

Leiterin Presse und Kommunikation,Hertie School of Governance

Einreichung der Jury persönlich! Einreichungen, die im ersten Schritt des Auswahlverfahrens auf die Shortlist gelangen, werden in der Jurysitzung anhand einer Kurzpräsentation persön-

„ SmUn se u K nd art re m o s p W zu ac mm cha ho elt h u ff n O B ü n l h eb e n n i e n e s u i s t D h in e u k n m K eu ne e-K n i nd atio ein d T itt om ts d o st ih n e a en A L e lex m ch er mm Au re . S völ bs im Vo it an un e P Be u fg kr ie lig ve d da er de P ik re st ni ab ea für n rn ig fo re r L ne ss ei at is en ka e ti s eu et ita D ea nh io fü is to ta ve ic e W ze le eu bt os n. r t r le n h n e n n ts ei , ch lu “ O de en nt Po u lt u W n la g nl r . ie t t d ns a nd , D rt en zb e nd in ie e t a r e el r ia r . le zu

lich vorgestellt.

Leiter Presseabteilung, Vodafone Deutschland

Online-Journalist und Buchautor

Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Microsoft Deutschland

Christoph Ringwald

Prof. Dr. Lothar Rolke

Martin Roth

Head of Corporate Media und Corporate Social Responsibility, Heraeus

Professor für Betriebswirtschaftslehre und Unternehmenskommunikation, Fachhochschule Mainz

Fritz SchröderSenker

Geraldine Schroeder

Thorsten Strauß

Staff Officer Public Affairs Europe, Mars Europe

Leiterin Unternehmenskommunikation, Storengy Deutschland

Global Head of Communications & CSR, Deutsche Bank AG

Torben Werner

Matthias Wesselmann

Prof. Dr. Ansgar Zerfaß

Herausgeber, Magazin pressesprecher

Head of Group Marketing & Communication, Vitra AG

Professor für Kommunikationsmanagement, Universität Leipzig

Bereichsleiter Kommunikation und Marketing, Deutsche ZentralGenossenschaftsbank

Leiter Unternehmenskommunikation, Henkel

Leiter Konzernrepräsentanz Berlin und Nationale Politik, METRO Group


N si om ch i vo nie r i rte hr b er es Pr pr äs ec en he ta n ti on

at th

ia

iv

ia

le

ra on AG ,

T un ho d rst Ch en ri St st ra ia u n ß, Co P rd ro es f. L

üb O be K g d n ie err nl eg mi om K se i om d a n t n lm ig mi sc e en sc m d ko . h u i Pu an m i h t t n, al Fr en m D w ni es b v u „D a k H e e l e i v d m ea n sc e u r D ch at er izi re nik igit d Ei he P n e en io fü tä in at a of nh u ro ik u L ns h t. fa io le G ro ei nd jek at tsc ös au rt Do ch n up ts K te io he u fg da c t M br la a n P ng a z h ar ei rh uf ma re en be u, ke ti he ei m ch is z n ng ra t a erk t fü u & us u sa au r Co m ra s d m f m ge em , un n. i Vi cat “ t i

tr

sW es

ot

ha

rR ol

ke

en , on ok n r ti bo ge f ü i s a ce u n r on an Fa ein de ti rg b h m s im , g ika O . O rsc ra eit n ern un n nd en E ag er me ch ut mu u hs ere st t b or u n he de m en ac ng In de ttf bra de tsc on m Be ko m w jü nd fin la er ie eu ti ,u n ie ine neh ter er t u n -P t V w D ika nd en ne „D nl ter wei od res atio line mi n so er un n u ier je ren n r e k n g e D O n e m d e e U ird itte int ni O alo pp tt. mmIde rä un n, d rn p n e o w P u n i u ta o Tw ie mm iele n D ngr n s nek ten en der iet nsp w o v e e r li s g r b a K uf ekt ess ite On tiv zun fö zu re a r r e ea t u e e di nte arb für kr se en z hn and I it s e m ü M rei l di n U tion e B iele P il e a ß v w est ov ro en b n g g “ In ine un en. e s n L ö ön k

, d ng an ru rs h ai tsfü Aff äf lic sch ub Ge rP r to de ec d ir lie , D itg er M nd er s, la m on ch s am ti t K ca eu k i D ic un a tr m ol Pa om a-C C oc C

M

K s on P r i c h ze N äs di nt om e e ri e n in ta Jur rt ie tio y a be rt n u re en en f d it vo d ie et r er

g itzun Jurys

g. ll Ta , de n ka We de op . nt . K d M lau , M un ge er r ut lg we g Ti ü en C. . Kn inn T eg b


T P ho m rof ma it . D s gl r E l üc . A le kl ns rb ic ga ec he r k n Ze un G rf d ew aß in ne rn

.

A Lu gen ci tu e r un d d es di Ja e hr G es el 2 be 0 G 11: T ef o ah rb r en

,

t en tz en je r ng ich s fü ga s ei er Sie Pr on r v n n ti de be he ka k r c i ic we ts un bl Be eu m ck e: n D om Rü hr e ek Ja r d in fü nl ! O 13 20 Die Gala zur Verleihung des Deutschen Preises für Onlinekommunikation findet am 15. Mai 2013 im geschichtsträchtigen Berliner Kino International statt. Im Anschluss an die festliche Verleihung der Preise sind alle Gäste herzlich zu einem Flying Dinner und entspannten Drinks in der berühmten Honecker Lounge eingeladen. Wollen Sie in diesem Jahr an der Gala teilnehmen? Alle wichtigen Informationen finden Sie unter www.onlinekommunikationspreis.de


Gala

r Ju ym it gl ie d Sa sc ha Lo bo at gr ul ie rt de n G ew in ne rn .

Das Berliner Kino International, erbaut im unverkennbaren Stil der 60er nach den Plänen von Josef Kaiser und Heinz Aust, ist eines der geschichtsträchtigsten Gebäude im Herzen Ostberlins. 1963 eröffnet, diente es bis 1989 als Premierenkino der DDR. Die Führungsriege der DDR sonnte sich im Anblick der damaligen Stars und Sternchen, und verfügte selbst über einen hauseigenen Bunker. Heutzutage wird das denkmalgeschütze Haus für Premieren, Events und Partys genutzt


Kategorienüberblick ��������� ����������

������-����������

���������

� � � � � � � � � �� � � � � � � �� � � � �. Social Media-Team des Jahres in

������ ����� ���

��. Virale Kommunikation

Unternehmen

��. Internet Videoportal (Youtube, Vimeo u. a.)

��. Online-Krisenkommunikation �. Social Media-Team des Jahres in Agenturen �. Social Media-Kampagne des Jahres

��. Community-Auftritt (Facebook, ��. Interne Onlinekommunikation ��. Digital Public Affairs

Myspace, Pinterest u. a.) ��. Community-Auftritt Business (LinkedIn, XING u. a.)

�. Online-Strategie des Jahres

��. Digitales Monitoring und Evaluation

�. Innovation des Jahres

��. SEO-Management und Strategie

��. Twitter Profil ��. Online Competition ��. Employer Branding Strategie ��. Corporate Games

� � � � � � - � � � ��� � � �

������ ����� ��� �����

�. Kampagne von Unternehmen

��. Corporate Website

�. Kampagne von Verbänden und

��. B�B-Portal

NGOs ��. Intranet �. Kampagne von Institutionen ��. Online Newsroom/Digitaler �. Online CSR-Kampagne

Pressebereich

��. Product Launch

��. Corporate Weblog

��. B�B-Kampagne

��. Online Community

��. Recruiting Kampagne

��. Mobile und Apps ��. Online Event ��. Webmagazin ��. Digitaler Geschäftsbericht ��. Imagefilm im Netz ��. Corporate Web TV


Kategorien 2013 Die �� Kategorien des Deutschen Preises für Onlinekommunikation Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation prämiert in 37 Kategorien herausragende, innovative und nicht zuletzt erfolgreiche Projekte und Kampagnen von Unternehmen, Verbänden, NGOs, Institutionen und Agenturen. Dabei werden ausschließlich Leistungen aus dem Bereich der digitalen Kommunikation ausgezeichnet. Wir möchten Sie gerne bei Ihrer Einreichung unterstützen und Ihnen die Entscheidung erleichtern, in welchen Kategorien es sich für Sie lohnt einzureichen. Dabei helfen Ihnen die ausführlichen Erläuterungen auf den folgenden Seiten.

Kategorien 1–3 ��������� ���������� ��� ������������������� ��–��

1

Social Media-Team des Jahres in Unternehmen

2

Social Media, und damit Eins-zu-Eins

Digitale Kommunikation, ihre technolo-

Professionelle Social Media-Kampagnen

Interaktion mit dem Kunden, ist Pflicht

gischen Hintergründe, die verwendeten

nutzen ausgewählte Kanäle digitaler

im Kommunikationsmix von Unterneh-

Instrumentarien und deren Akzeptanz

Kommunikation, platzieren Botschaften

men. Den Deutschen Preis für Online-

bei den Zielgruppen unterstehen einem

ziel- und zielgruppengenau und steigern

kommunikation für das Social Media

stetigen Wandel. Das Social Media-Team

so Onlinepräsenz und -reputation. Der

Team des Jahres erhält das Unternehmen,

des Jahres in Agenturen besticht durch

Deutsche Preis für Onlinekommunika-

das Social Media eine besondere Stel-

Innovation in der Social Media-Kom-

tion ehrt eine Kampagne, die sich durch

lung einräumt, sich durch innovative

munikation, kennt die neuesten Tools,

ihre außergewöhnliche und innovative

und kreative Maßnahmen auszeichnet,

Techniken und Taktiken und setzt diese

Kernidee von anderen digitalen PR-

die neuesten Kanäle bedient und diese

professionell und erfolgreich im Auftrag

Kampagnen abhebt. Die Social Media-

professionell und erfolgreich im Unter-

des Kunden um.

Kampagne des Jahres besticht durch

nehmen umsetzt.

Social Media-Team des Jahres in Agenturen

3

Social Media-Kampagne des Jahres

authentische und transparente Kommunikationsmaßnahmen. Sie weist darüber hinaus eine professionelle Kampagnenplanung auf und kann die Kampagnenziele in vorab definierten Erfolgsgrößen evaluativ belegen.


Kategorien 4–15 � � � � � � - � � � ��� � � � � � - � � �

4

Online-Strategie des Jahres

5

Innovation des Jahres

6

Kampagne von Unternehmen

Die moderne Onlinekommunikation

Ohne Neuerung bleibt Stillstand. Auch

Mit Social Media-Kampagnen streuen

verfügt über ein nahezu unerschöpfliches

wenn die technischen Möglichkeiten der

Unternehmen zielgruppenfokussiert

Repertoir an Instrumenten, Tools, Apps,

Onlinekommunikation nahezu unend-

klare und eindeutige Botschaften über

Games und Kanälen. Um langfristige

lich scheinen, braucht es kreative und

strategisch ausgewählte digitale Kom-

Erfolge bei den Zielgruppen erreichen

mutige Vordenker, die die Entwicklungen

munikationskanäle. Dabei gilt es, ein

zu können, ist strategiegeleitete Kom-

im digitalen Sektor vorantreiben. Die

einheitliches Erscheinungsbild zu pflegen

munikation unabdingbar. Der Deutsche

Auszeichnung für Innovation ehrt Ideen,

und aktiv in Dialog mit den Usern zu

Preis für Onlinekommunikation ehrt in

die das Potenzial der digitalen Medien

treten. Den Deutschen Preis für Online-

dieser Kategorie ein Strategiekonzept im

ausschöpfen, von den Wegen des Ge-

kommunikation in der Kategorie Unter-

digitalen Bereich, das es geschafft hat,

wöhnlichen und Bekannten abweichen,

nehmen erhält die Online-Kampagne,

die digitale und mediale Vielfältigkeit im

sich nicht davor scheuen unbekanntes

die über Web 2.0-Instrumente, wie Blogs,

Social Web sinnhaft und stringent von

Gebiet zu betreten und so zur Weiter-

Communities und Onlineplattformen,

der Planung über die Durchführung bis

entwicklung der Onlinekommunikation

Teilöffentlichkeiten am besten informiert

hin zur Evaluation anzuwenden, einzu-

beitragen.

und mobilisiert hat.

binden und dadurch eine Wertschöpfung zu erzielen.

10

Product Launch

11

B2B-Kampagne

12

Recruiting Kampagne

Neue Produkte kommen und gehen.

Strategische Zielformulierung, Kreative

Im „War for Talents“ kommt es darauf an

Einige so schnell, dass breite Teile der

Leitidee, fortlaufende Optimierung und

sich klar zu positionieren und transpa-

Öffentlichkeit gar nicht bemerkt haben,

intensive Evaluation. Diese Merkmale

rent zu agieren. Authentizität ist für viele

dass es sie überhaupt gab. Ein Produkt

sollte die B2B-Kampagne aufweisen, die

Fachkräfte einer der entscheidenden

erfolgreich zu etablieren stellt somit eine

mit dem Deutschen Preis für Online-

Faktoren. Es gilt die Kernbotschaft und

große Herausforderung dar. Der Deut-

kommunikation ausgezeichnet werden

die kreative Leitidee zielgruppengenau

sche Preis für Onlinekommunikation

soll. Es muss klar zu erkennen sein, dass

zu platzieren, dabei innovative Wege

wird an das Produkt verliehen, das sich

Synergien geschaffen werden und diese

zu gehen und Mut zu beweisen. Den

erfolgreich am Markt etabliert hat und

gewinnbringend genutzt werden.

Deutschen Preis für Onlinekommuni-

dabei auf neue Wege der Kommunikation

kation in der Kategorie Recruiting erhält

gesetzt hat.

die Kampagne, die diesen Ansprüchen genügt und darüber hinaus Online-Inhalte so gestaltet, dass sie auch mobil eine gute Wirkung entfaltet.


Kampagne von Verbänden und NGOs

Online CSR-Kampagne

8 Kampagne von

9

Verbände, Gewerkschaften, NGOs und

Regierungen, Ministerien, Behörden und

Corporate Social Responsibility ist aus

soziale Bewegungen nehmen politischen

Verwaltungen arbeiten gemeinwohlorien-

dem Kommunikationskanon eines

und gesellschaftlichen Einfluss, indem

tiert. Um sich zu legitimieren, müssen sie

Unternehmens oder einer Organisation

sie ihre Themen auf die Agenda bringen.

gegenüber der Bevölkerung ihre Leis-

nicht mehr wegzudenken. Dabei sollte es

Dabei ist durch das Internet ein Kom-

tungen darstellen. Digitale Medien und

jedoch nicht um sogenanntes „Greenwas-

munikationsraum entstanden, der die

Kanäle eröffnen hierzu vielfältige Mög-

hing“ der eigenen Marke gehen, sondern

Bespielung spezifischer Teilöffentlichkei-

lichkeiten. Der Deutsche Preis für Onli-

um ein Anliegen, das ernsthaft und

ten zulässt. Ausgezeichnet mit dem Deut-

nekommunikation ehrt in der Kategorie

verantwortungsbewusst vorangetrieben

schen Preis für Onlinekommunikation

Institutionen die Online-Kampagne,

wird. Den Deutschen Preis für Online-

in der Kategorie Verbände und NGOs

welche die Möglichkeiten der digitalen

kommunikation erhält die CSR-Kampag-

wird die Online-Kampagne, die au�lärt,

Kommunikation zu Zwecken der Au�lä-

ne, die über unterschiedliche Foren, wie

informiert und mobilisiert und der es am

rung und Information der Öffentlichkeit

Communities und Blogs, eine signifikante

besten gelungen ist, den individuellen

am besten ausgeschöpft hat.

Anzahl an Verbrauchern erreicht hat

7

Institutionen

Geist des Absenders mit den umgesetzten

und diese mit wichtigen Informationen

Maßnahmen zu verbinden.

versorgt sowie mobilisiert hat.

������-���������� �� �–���

13

Virale Kommunikation

14

Online-Krisenkommunikation

15

Interne Onlinekommunikation

Effiziente virale Kommunikationskam-

Social Media haben ein hohes Krisenpo-

Strategische Mitarbeiterkommunika-

pagnen setzen dort an, wo klassische

tenzial, bieten jedoch gleichzeitig neue

tion verläuft in der digitalen Gesell-

Kommunikationslösungen an ihre Gren-

Chancen der Stakeholderansprache im

schaft zunehmend online. Dabei bieten

zen stoßen und gehen über Versuch und

unmittelbaren Krisenfall. Der Deutsche

unternehmensinterne Netzwerke, Wikis,

Irrtum weit hinaus. Der Viralen Kom-

Preis für Onlinekommunikation zeich-

Internal Blogs und Social Media-Kanäle

munikation des Jahres gehen analytische

net eine Krisenkommunikation aus, die

eine große Auswahl. Der Deutsche Preis

Überlegungen zu den Folgen einer Inter-

vor dem Hintergrund einer akuten oder

für Onlinekommunikation honoriert die

aktion mit unterschiedlichen Teilöffent-

au�ommenden Krisensituation durch

ganzheitlichste und nachhaltigste Interne

lichkeiten sowie strategische Planungen

den Einsatz diverser Onlineinstrumente

Onlinekommunikation, die sich an den

zum konkreten Einsatz Sozialer Medien

und digitaler Krisenstrategien eine au-

Webfertigkeiten und -fähigkeiten der

voraus. Der ausgezeichneten Kampagne

ßergewöhnliche und völlig transparente

Mitarbeiter orientiert, von der Mitarbei-

gelang durch gezielte Platzierung eine ex-

kommunikative Leistung erzielt hat.

terschaft akzeptiert ist und einen offen-

ponentielle Verbreitung von Botschaften innerhalb der relevanten Netzwerke als mittelfristiges Kommunikationsziel.

sichtlichen Effizienzvorsprung erzielt.


Kategorien 16–27 16

Digital Public Affairs

17

Digitales Monitoring und Evaluation

18

SEO-Management und Strategie

Die Public Affairs stehen derzeit vor ei-

Die systematische Auswertung von On-

Nicht nur in Immobilienfragen ist der

nem entscheidenden Wandel: IT-gestütz-

linekommunikation verschafft Einblicke

entscheidende Faktor die Lage. Auch on-

te Verfahren nehmen immer größeren

in die Kommunikationsgewohnheiten

line ist ein heißer Kampf um die begehr-

Raum in der professionellen Interessen-

von Teilöffentlichkeiten und ist aus der

ten Plätze ganz oben in den Suchmaschi-

vertretung ein. Der Deutsche Preis für

Gesamtheit der digitalen PR-Arbeit nicht

nen entbrannt. Aus diesem Grund ist eine

Onlinekommunikation ehrt einen Digital

mehr wegzudenken. Hierbei werden die

Optimierung der eigenen Website Pflicht.

Public Affairs-Ansatz, der sich dem Social

Methoden der klassischen Medienbeob-

Den Deutschen Preis für Onlinekommu-

Media-Baukasten erfolgreich bedient und

achtung den aktuellen Herausforderun-

nikation erhält, wer die Neuerungen des

im politisch-medialen Raum notwendiges

gen stetig angepasst und kontinuierlich

SEO-Management erfolgreich imple-

Fachwissen und Erfahrung mit Fein-

verfeinert. Der Deutsche Preis für Onli-

mentiert hat und durch eine innovative

gespür und Genauigkeit für politische

nekommunikation ehrt digitales Monito-

Strategie einen Platz an der Sonne hält.

Prozesse vereint.

ring und Evaluation, welche professionell und mit höchster Flexibilität Bewegungen und Meinungen in Online- und Sozialen Medien selektiert und bewertet, um so effektives Reputation Management zu bewerkstelligen.

22

Intranet

23

Online Newsroom/ Digitaler Pressebereich

24

Corporate Weblog

Onlinekommunikation und ihre Instru-

Der altbekannte Pressebereich wird zu-

Corporate Weblogs leben von der Persön-

mentarien spielen auch in der Internen

nehmend zum Social Media Newsroom.

lichkeit ihrer Autoren sowie dem kreati-

Kommunikation eine bedeutende Rolle,

Multimediale Angebote, darunter Videos,

ven Freiraum, der ihnen für den gezielten

wobei diese häufig auf einem belastba-

Podcasts, Vodcasts und aktuelle Meldun-

Informations- und Meinungsaustausch

ren Intranet fußen. Der Gewinner des

gen in unterschiedlichen Formaten sind

zur Verfügung steht. Den Deutschen

Deutschen Preises für Onlinekommuni-

als RSS-Feed abonnierbar und ersetzen

Preis für Onlinekommunikation erhält

kation bietet eine optimal handhabbare

die reine Ansammlung von Pressemittei-

der Blog, eingesetzt in der externen

Benutzeroberfläche und beschleunigt

lungen. Der Online Newsroom des Jahres

und/oder internen Kommunikation,

und optimiert innerbetriebliche Infor-

präsentiert relevanten Bezugsgruppen

dem es gelungen ist, den schmalen Grat

mationsströme sowie organisatorische

nutzer- und nutzenorientierte Inhalte

zwischen der Personenmarke der Blog-

Abläufe. Das Intranet des Jahres ist auf

in einfacher Form, gut strukturiert und

ger und den unternehmensrelevanten

individuelle Bedürfnisse angepasst und

digital versammelt.

Kommunikationsinhalten zu meistern.

gewährleistet Transparenz in allen Funk-

Er schafft Glaubwürdigkeit und Authen-

tionen.

tizität und weist eine stabile Beziehung zwischen Absender und Empfänger auf.


������ ����� ��� ����� ���–���

19

Employer Branding Strategie

20

Corporate Website

21

B2B-Portal

Unternehmen müssen ständig neue Wege

Die Website stellt das zeitgemäße oder

„Mehr ist mehr“ war gestern – schlanke

gehen, um Ihre Marke gegenüber poten-

zeitlose Gesicht des Absenders, des

Internetauftritte für ausgewählte Produk-

ziellen Mitarbeitern, aber natürlich auch

Unternehmens, des Verbandes oder der

te eröffnen Unternehmen gezielt mit der

der eigenen Belegschaft, zu positionieren.

Institution im digitalen Raum dar. Ohne

anvisierten Zielgruppe in Austausch zu

Dabei ist es unerlässlich neue Wege und

Website gibt es keine Onlinekommunika-

treten. Den Deutschen Preis für Onli-

Möglichkeiten der Ansprache zu entwi-

tion, unabhängig von ihrem Umfang und

nekommunikation erhält das Portal, das

ckeln und zu testen. Mit dem Deutschen

ihrer Ausgestaltung. Mit dem Deutschen

klar strukturiert ist, die Botschaft des

Preis für Onlinekommunikation wird die

Preis für Onlinekommunikation wird

Unternehmens über sich selbst und das

Employer Branding Strategie prämiert,

eine Website ausgezeichnet, deren Inhal-

Produkt prägnant umreißt, gleichzeitig

die altbewertes innovativ weiterentwi-

te, Navigation, Funktionen und Design

aber anregt mit den Betreibern in Kon-

ckelt und Mut beim beschreiten neuer

höchsten Ansprüchen genügen und das

takt zu treten.

Wege zeigt.

individuelle Kommunikationsziel optimal erfüllen.

25

Online Community

26

Mobile und Apps

27 Online Event

Vitale Online Communities zählen eine

Smartphones spielen in der digitalen

Veranstaltungen in der virtuellen Welt

respektable Anzahl an Mitgliedern, die

Kommunikation eine zunehmend

gewinnen durch die Verbreitung digitaler

sich der virtuellen Gemeinschaft zugehö-

wichtigere Rolle: Sie sorgen für ständige

Communities zunehmend an Bedeu-

rig fühlen und selbstständig miteinander

Erreichbarkeit und ermöglichen jederzeit

tung, sind nicht durch Räumlichkeiten

in Interaktion treten. Der Deutsche Preis

ein Eingreifen in das digitale Geschehen.

beschränkt und stehen aufgrund enorm

für Onlinekommunikation wird verlie-

Apps bieten umfangreiche Funktionalität

hoher Effizienz realen Events in nichts

hen an eine Online Community, die auf

und ermöglichen effiziente Nutzung di-

nach. Der Deutsche Preis für Onlinekom-

einer funktionierenden Unternehmens-

verser Webanwendungen. Der Deutsche

munikation ehrt ein oder eine Reihe von

infrastruktur basiert, ein Wir-Gefühl

Preis für Onlinekommunikation prämiert

Online Events, die sich, kreativ geplant

innerhalb der Gemeinschaft fördert und

in dieser Kategorie herausragende und

und umgesetzt, von der Masse der

Bedürfnisse sowie Wünsche der Mitglie-

wegweisende Neuerungen im Bereich

Web Events abheben, Teilnehmer stark

der berücksichtigt.

Mobile und Apps.

persönlich involvieren und technische Standards setzen.


Kategorien 28–37 28

Webmagazin

29

Digitaler Geschäftsbericht

30

Imagefilm im Netz

Für Webmagazine gilt es mit professio-

Geschäftsberichte haben sich von der

Imagefilme im Netz können eine unge-

nellen Inhalten Lesergruppen für sich zu

traditionellen Form im Print-Format

ahnte Popularität erlangen. Dabei gilt es,

gewinnen. Webmagazine können spezia-

zu digitalen Publikation entwickelt, in

dem Absender Profil zu verleihen und

lisiert sein und sich an spezifische Berufs-

denen mit moderner, mediengerechter

seine Online-Präsenz zu steigern. Durch

oder Bedarfsgruppen wenden, aber auch

Technik Emotionen geweckt und Erfolge

abgestimmte Bilder und Musik lassen

einen breiten Teil der Öffentlichkeit an-

effektvoll in Szene gesetzt werden. Die

sich positive Emotionen beflügeln, Ver-

sprechen. Als Preisträger geehrt wird ein

Auszeichnung für den Digitalen Ge-

trauen schaffen und Neugier wecken. Der

Webmagazin, das durch seine ganzheit-

schäftsbericht des Jahres geht an einen

Preis für den Imagefilm des Jahres geht an

liche Strategie beeindrucken kann und

innovativen Report, der die Vielfalt der

die Einreichung, die durch ihre Innova-

es geschafft hat, sich einen festen Platz

interaktiven Möglichkeiten nutzt und un-

tivität und Erzählkraft sowie durch die

in der umkämpften Medienlandschaft zu

ter dem Anspruch an besondere Qualität

Berücksichtigung digitaler Besonderhei-

sichern.

und herausragendes Design Leser aktiv

ten und die Nutzung moderner Technik

einbindet.

qualitativ überzeugt und anderen Filmen durch ihren originellen inhaltlich-thematischen Ansatz überlegen ist.

34 Community-Auftritt

35

Onlineauftritte von Unternehmen ge-

Twitter hat erfolgreich Einzug in die On-

Online Competitions fördern mit ihrem

winnen entscheidend an Bedeutung. Sie

linekommunikation gehalten. Eine feine,

Mitmach-Ansatz die Identifikation des

dienen für potenzielle Bewerber als erste

authentische und zwischen den individu-

Users mit dem Absender und unterstüt-

Anlaufstelle, um sich über das Unterneh-

ell ausgewählten Kanälen abgestimmte

zen beim Markenau�au. Der Deutsche

men zu informieren. Ein in sich stimmi-

Kommunikation erfordert nicht nur Fein-

Preis für Onlinekommunikation ehrt

ger, transparenter, innovativer Auftritt

gefühl für die Bedürfnisse der Zielgruppe,

einen Wettbewerb, der sich in die ganz-

ist daher nicht Kür sondern Pflicht. Mit

sondern auch für online transportierte

heitliche Strategie des Unternehmens

dem Deutschen Preis für Onlinekom-

Stimmungen. Honoriert mit dem Deut-

einfügt und gleichzeitig auf kreative und

munikation wird der Auftritt prämiert,

schen Preis für Onlinekommunikation

innovative Weise die digitalen Möglich-

der die Möglichkeiten der Community

wird das innovativste und effizienteste

keiten in diesem Bereich ausschöpft.

ausschöpft, neue Formate vorstellt und

Twitter Profil, das mit knappen und auf

durch Interaktion mit den Besuchern

den digitalen Punkt gebrachten Informa-

überzeugt.

tionen eine Community versammelt.

Business (LinkedIn, Xing u.a.)

Twitter Profil

36

Online Competition


������ ����� ��� �������� � ���–���

31

Corporate Web TV

32

Internet Videoportal (Youtube, Vimeo u. a.)

33 Community-Auftritt

(Facebook, Myspace, Pinterest, u. a.)

Corporate Web TV stellt als digitale

Eine Botschaft digital via Video zu ver-

Ein zielgruppenorientierter Community-

Erweiterung des Corporate TV Videobei-

breiten, um einen Dialog im Netz anzu-

Auftritt ist Bestandteil moderner Onli-

träge auf der Unternehmenswebsite zur

stoßen, hat sich etabliert und wird auch

nekommunikation und gekennzeichnet

Verfügung. Moderne Web TV-Angebote

in Zukunft ein fester Bestandteil viraler

durch Ganzheitlichkeit, Authentizität,

sind journalistische Produkte mit abge-

sowie integrierter Kommunikationskam-

Glaubwürdigkeit und Transparenz. Der

stimmter Programmgestaltung, die tech-

pagnen sein. Das Videoportal des Jahres

Deutsche Preis für Onlinekommunikati-

nisch gelungene Videosequenzen und

vereint eine kreative Leitidee, inhaltliche

on wird verliehen an einen Community-

High End-Qualität bieten. Der Deutsche

Schärfe und Dramaturgie mit techni-

Auftritt in Facebook, Myspace, Pinterest

Preis für Onlinekommunikation hono-

schem Anspruch. Der Gewinner spricht

oder anderen Online-Communities, der

riert ein Corporate Web TV-Konzept, das

Teilöffentlichkeiten visuell und emoti-

vor dem Hintergrund des individuellen

dem User vor dem Hintergrund kommu-

onal an und konnte so einen relevanten

Kampagnen- und Kommunikationsziels

nikationsstrategischer Überlegungen die

digitalen Dialog anstoßen. Eingereicht

Zielgruppenbedürfnisse, -vorlieben und

optimale Information im Bewegtbildfor-

werden können sowohl Filme, die speziell

-limitierungen berücksichtigt, Dialog-

mat bietet.

für die Videoportale produziert wurden

möglichkeiten nutzt und diese mit einer

als auch Serien von Videobeiträgen wie

angepassten und ansprechenden Darstel-

Vodcasts.

lung der Botschaften verbindet.

37

Corporate Games

Online-Games erfreuen sich seit jeher enormer Beliebtheit und sind damit das ideale Instrument, um die Corporate Identity auch ins Netz zu übertragen. Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ehrt in dieser Kategorie das Corporate Game, dem es am besten gelingt Spielund Informationseffekt zu vereinen und darüber hinaus auf neueste Standards der Web-Entwicklung zurückgreift.


Bewerbung Für den Deutschen Preis für Online-

Auswahlprozess

Ergebnis und Effizienz: Die Jury

kommunikation können sich bewerben:

Nach dem Ende der Einreichungsfrist

betrachtet das Ergebnis einer Kampagne

Agenturen und Unternehmen, Verbände

begutachten die Jurymitglieder in einem

– und die Zielvorgabe, mit der sie kon-

und NGOs, politische Institutionen und

Onlinevoting-Verfahren alle Beiträge und

zipiert wurde. Zudem fließt das Verhält-

Parteien sowie Einzelpersonen, die im

bestimmen eine Shortlist, bestehend aus

nis der eingesetzten Ressourcen in das

Bereich der Onlinekommunikation tätig

drei bis fünf Nominierten für jede Kate-

Ergebnis ein.

sind.

gorie. Bei der Jurysitzung präsentieren die Nominierten ihre Einreichungen der

Einreichung

Teilnahmebedingungen

Jury in einem Kurzvortrag. Anschließend

Die Einreichung erfolgt ausschließlich

Alle Arbeiten, die zwischen März 2012

wird in einer anonymen Abstimmung

digital. Unter www.einreichung.onli-

und März 2013 erstellt oder publiziert

über den jeweiligen Kategoriengewinner

nekommunikationspreis.de können

wurden, können am Wettbewerb teilneh-

entschieden.

alle erforderlichen Angaben zu den

men. Sie müssen bis zum 27. März 2013

eingereichten Projekten abgegeben und

eingereicht werden. Die Bewerbungen

Kriterien im Auswahlprozess

um den Deutschen Preis für Online-

Die Bewerbungen werden von der Jury

den. Im Folgenden werden die Informati-

kommunikation sind kostenpflichtig.

nach folgenden Gesichtspunkten beur-

onen und Materialien kurz skizziert, die

Die erste Bewerbung kostet zzgl. MwSt.

teilt:

eine Einreichung beinhalten sollte.

Euro zzgl. MwSt. Nach Eingang der

Innovation: Die Jury beurteilt die Frage,

1. Bewerbung

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine

ob technisch oder strategisch neue Wege

Für jede Kampagne/jedes Projekt ist je

Rechnung.

der Onlinekommunikation gesucht und

Kategorie eine offizielle Bewerbung mit

beschritten wurden.

Angaben zum Einreicher und zur einge-

notwendige Unterlagen hochgeladen wer-

240 Euro, jede weitere Bewerbung 190

Bewerbungen

reichten Arbeit notwendig.

Bewerben kann sich jeweils der Auftrag-

Kreativität: Die Jury bewertet die Krea-

geber oder die durchführende Agentur.

tivität der Kampagne/des Projekts in Idee

2. Kurzbeschreibung

Reichen ein Auftraggeber und dessen

und Umsetzung.

Für jede eingereichte Kampagne/jedes

Agentur dieselbe Arbeit ein, wird diese

eingereichte Projekt ist eine kurze Pro-

Einsendung als gemeinschaftliche Bewer-

Strategie und Integration der Kom-

jektbeschreibung mit einem Umfang von

bung betrachtet.

munikationsinstrumente: Die Jury

maximal 2000 Zeichen (inklusive Leer-

bewertet die strategischen Ansätze

zeichen) notwenig. Inhaltlich geht die

und die Passgenauigkeit der gewählten

Beschreibung auf folgende Punkte ein:

Strategie eines Wettbewerbbeitrags sowie

— Umstände der Initialisierung/Entwick-

die Dramaturgie der Kampagne und das

lung der Kampagne/des Projekts

Ineinandergreifen der einzelnen Online-

— Ziel der Kampagne/des Projekts

Instrumente und Maßnahmen.

— Strategieüberlegungen — Informationen über die Durchführung

Botschaften und Zielgruppenansprache: Die Jury begutachtet die Ansprache der Zielgruppen. Dies beinhaltet auch die Nutzung unterschiedlicher Kommunikationskanäle und -methoden sowie die definierten Botschaften für die Kernzielgruppen.

— Zusammenfassung und Bewertung der erzielten Ergebnisse


3. Eckdaten der Kampagne/des

Format der eingereichten Materialien

Projekts

Folgende Formate werden akzeptiert:

Für jede Kampagne/jedes Projekt wird

Für Texte: .pdf, .doc

eine Übersicht erstellt, die folgende

Für Bilder: .jpg/.jpeg, .gif, .png (mög-

Aspekte skizziert:

lichst in druckfähiger Qualität; 300dpi)

— Zeitrahmen des Projekts

Für Videos/Filme: .mov, .flv, .avi, .mpg/.

— Budget (kann als „nicht zu veröffentli-

mpeg (in bestmöglicher Qualität oder als

chen“ gekennzeichnet werden) — Anzahl der Mitarbeiter, die an diesem Projekt mitgewirkt haben

Link zu einer Website, auf der der Film zu sehen ist) Für Präsentationen: .pdf, .ppt (Idealer-

— Link zum Projekt (wenn möglich)

weise konvertieren Sie ppt-Dateien in das

— Zusammenfassung der Kampagne/des

pdf-Format.)

Projekts im Umfang von 300 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

Bitte achten Sie darauf alle Dokumente eindeutig zu bezeichnen, um eine Zuord-

4. Material

nung zur Einreichung zu ermöglichen.

Material, das die eingereichte Kampagne/ das eingereichte Projekt veranschaulicht,

Ergänzende Hinweise

sollte sorgsam ausgewählt werden, um

Gewinner und Platzierte der Shortlist

die essentiellen Aspekte der Einreichung

werden im Zusammenhang mit der

zu veranschaulichen. Dabei sind die

Verleihung des Deutschen Preises für

beigefügten Materialien auf drei Belege

Onlinekommunikation und der Bericht-

limitiert. Ein Beleg entspricht dabei einer

erstattung im Internet und Magazin pres-

Datei. Als Materialien können beispiels-

sesprecher veröffentlicht. Die Vergabe der

weise eingereicht werden: Planungsunter-

Preise hängt allein vom Urteil der Juroren

lagen, Pressemitteilungen, Bilder, Power-

ab. Die Entscheidung der Jury ist endgül-

Point-Präsentationen (nicht mehr als 10

tig. Das Ergebnis bleibt bis zur Preisver-

Folien), Filme (nicht länger als 3 Minuten

leihung geheim. Die Organisation behält

und max. 50mb) und Online-Material

sich das Recht vor, Projekte in Kategorien

(Websites, Intranet, Screenshots, Links,

zu verschieben, die für das Projekt ange-

Programme, Videos auf Online-Plattfor-

messener sind als die ursprüngliche.

men usw.). Zusätzlich können Auftritte in sozialen Netzwerken über die Angabe von Links eingereicht werden. Bitte beachten

Rückfragen richten Sie bitte an:

Sie, dass alle eingegangen Bewerbungen

Helge Schlüter

in ein Intranet hochgeladen werden, um

helge.schlueter@onlinekommunikationspreis.de

diese den Jurymitgliedern zugänglich zu

Tel +49 (0) 30/84 85 90

machen. Das eingereichte Material wird

Fax +49 (0) 30/84 85 92 00

nicht zurückgegeben.

www.onlinekommunikationspreis.de


Gründe für eine Einreichung 1. Schärfen Sie Ihr Profil in Richtung Onlinekommunikation

2. Motivieren Sie Ihr Team Preis für Onlinekommunikation würdigt

3. Messen Sie sich mit den Professionals der Onlinekommunikation

Der Deutsche Preis für

die Arbeit Ihrer Mitarbeiter im digitalen

Der Wettbewerb zeigt den Status

Onlinekommunikation ist die einzige

Bereich. Die Ehrung, verliehen von

Quo der Onlinekommunikation

Auszeichnung, die ausschließlich

renommierten Persönlichkeiten, zeichnet

auf, summiert und präsentiert die

Leistungen aus dem Bereich der digitalen

Ihr Team als Experten auf dem Gebiet

modernsten Technologien und neuesten

Kommunikation prämiert. Als Preisträger

der Onlinekommunikation aus und ist

Errungenschaften. Mit einer Einreichung

wird Ihre Qualifikation auf dem Gebiet

Motivation für zukünftige Aufgaben.

haben Sie die einzigartige Möglichkeit,

Die Auszeichnung mit dem Deutschen

der Onlinekommunikation von einer

sich mit den Professionals und den

kompetenten und renommierten Jury

führenden Akteuren der Branche zu

bescheinigt.

messen.

4. Steigern Sie Ihre Online-Reputation

5. Verkünden Sie Ihren Erfolg

Der Deutsche Preis für

Mit einer Nominierung oder dem

6. Präsentieren Sie Ihre Arbeit einer hochrangigen Jury und Publikum

Onlinekommunikation gibt Ihnen die

Gewinn des Deutschen Preises für

Der Deutsche Preis für

Chance, sich selbst und Ihre Arbeiten

Onlinekommunikation informieren

Onlinekommunikation gibt Ihnen

im Rahmen der Preisverleihung einem

Sie Ihre Stakeholder über den Erfolg

die Gelegenheit Ihre Arbeit vor einer

großem Publikum zu präsentieren

Ihrer Arbeit im Bereich der digitalen

erfahrenen Jury aus dem Bereich der

und sich inmitten der Community zu

Kommunikation. Durch die Ehrung im

Unternehmenskommunikation zu

positionieren.

Rahmen der festlichen Preisverleihung

präsentieren. Als Nominierter der

wird Ihre Leistung in der gesamten

Shortlist wird Ihre Arbeit darüber hinaus

Online- und Kommunikations-Branche

einem breiten Publikum während der

zum Gesprächsthema.

Gala präsentiert.

7. Entdecken Sie Ihr Potential

8. Schauen Sie wo Sie stehen

9. Feiern Sie den Erfolg mit Ihren Kollegen

Die Awards sind ein Gütesiegel, das Ihnen

Ihre Bewerbung um den Deutschen

Seien Sie bei der Verleihung

von herausragenden Persönlichkeiten

Preis für Onlinekommunikation eröffnet

des Deutschen Preises für

der Kommunikation zugesprochen

Ihnen die Möglichkeit Ihre Arbeit zu

Onlinekommunikation dabei und feiern

wird. Sammeln Sie auf diesem Weg

reflektieren und evaluieren zu lassen.

Sie mit den führenden Leistungsträgern

Selbstvertrauen und die Sicherheit gute

Außerdem erhalten Sie spannende

der Branche den Siegeszug der

Arbeit getan zu haben, die auch höchster

Einblicke in andere Projekte, so dass Sie

Onlinekommunikation. Nutzen Sie die

Kritik standhält.

neue Einblicke und Impulse mit nach

Gelegenheit Kontakte zu pflegen, neue

Hause nehmen können.

Kollegen kennenzulernen und innovative Ideen mit Gleichgesinnten zu diskutieren.


15. M ai 20

13

27. M

ärz 2

013 m

un

ik

at

io

n

20

13

D O eu nl ts in ch Re ek e ic Re om r P he be ic re O we hen n m nl rb S is Si in e ie u fü w ek n e n I S h o i w je ka r m ie re w Ei t m sic K zt ti .o ns un h am on u en ik m pa nl e a i de tio d gn n! in 20 en en sc n ek hl 20 D u 13 n us e G 1 o u d 3 sf m un tsc Pr D ala eu z ür te he oj m ts ur Ei un r n Pr ekte ch V n re ei je en erl ik s f tz ic e Pr ih hu ür t e a ei un t in n io se g ge un sf d n n d e sp ür s O re nl is in .d ek om e


20

n io at n s ei nik vo t Pr e mu ier t ch m ts ko en eu e 채 s D lin pr er n rd r O wi 13

D

f체

w w w. o

.d

e

in

O nl

ek De o m u ts nl m che in H un r e W ek ik P r er lios at eis om de M io r e s 20 n Fa Te ch di m a x 1 er 3 G un +4 l +4 1 0 Ma m 9 9 b 117 rk H ik (0 (0 )3 )3 Be t 1 at 0 0/ rl i 3 io 84 /84 n ns 85 85 pr 92 9 0 ei 00 s

f체 r


DEPOK_Broschüre