Page 1

U

R

L

U

E

KREFELD

T

S

P

K

L

A


U

A

IMPRESSUM

R

L

U

E

KREFELD

T

S

P

K

L

PRODUKTION: HEITSCH GALLERY KONZEPTION: HEITSCH GALLERY GRAFIKDESIGN: Daniel Pizarro FOTOS: HEITSCH GALLERY, GCEM (S. 10, 12), Albert Paley Archives (S. 16-18, 20-22), Klaus Mosch (S. 24 - 26, 28-30, 34), Werner Schnell (S. 41 - 44), Villa del Arte Galleries (S. 54-56, 46-48, 50, 52, 54-62, 64-66), Galerie Kellermann (S. 68-70, 72, 74) © 2018 HEITSCH GALLERY


U

R

L

U

E

KREFELD

T

S

P

K

L

A


A L B E RT PA L E Y H E R B E RT M E H L E R M O T O WA G A N A R I M A RT I N W I L L I N G L I E C H E N N AY JULIO NIETO JOSEP PLANDIURA S T E FA N S Z C Z E S N Y


GOLF & COUNTRY CLUB ELFRATHER MÜHLE - AN DER ELFRATHER MÜHLE 145 - T. +49 21 514 96 90 - GCEM.DE


VILLA DEL ARTE GALLERIES BARCELONA / AMSTERDAM - T. +34 93 268 06 73 - VILLADELARTE.COM


HEITSCH GALLERY - REICHENBACHSTR. 14 - 80469 MUNICH - T. +49 89 269 49 110 / T. +49 160 727 51 54 - HEITSCHGALLERY.COM


VORWORT

ITN HTER G OO D LUFC TCILOUNB

Liebe Krefelderinnen und Krefelder, liebe Golfbegeisterte, liebe Kunstfreunde,

Dear citizens of Krefeld, dear golf enthusiasts, dear art lovers,

der Golfplatz an der Elfrather Mühle wird von Mai bis Oktober zu einem ungewöhnlichen Ausstellungsort. Im Zuge der „SKULPTURALE KREFELD 01“ sind rund 20 Arbeiten internationaler Künstler auf dem weitläufigen Areal zu sehen. Ich finde es fantastisch, dass diese hochkarätige temporäre Ausstellung frei für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Besucherinnen und Besucher können auf Erkundungstour gehen und die teils monumentalen Kunstwerke aus Metall oder Kunststoff auf dem ganzen Gelände entdecken und bewundern. Der Golf- & Countryclub an der Elfrather Mühle, der die Ausstellung unter großem logistischem Aufwand organisiert, sendet damit ein klares Signal. Der Verein versteht sich nicht als elitärer Zirkel, sondern er öffnet sich zur Stadtgesellschaft. Den ganzen Sommer über soll es Führungen, Lesungen und Workshops vor Ort geben. Auf diese Weise wird auf ungewöhnliche Weise auch das 25-jährige Bestehen des schönen Golfplatzes am Krefelder Stadtrand gefeiert. Das 96 Hektar große Areal ist ein echtes

10

the golf course at the Elfrather Mill will be transformed into a rather unconventional exhibition space from May until October. As part of the “SKULPTURALE KREFELD 01”, 20 sculptures by international artists will be shown on the extensive pocket of land. It is terrific that this top-class temporary exhibition is made publicly available for each and everybody. Visitors are invited to discover and to marvel at the monumental artworks spread on the entire golf course. The Golf & Country Club at the Elfrather Mill, who organized the exhibition elaborately, is sending a clear signal. The club members do not consider themselves as an elitist coterie, but are opening themselves towards the city community. Throughout the summer months there will be guided tours, lectures and workshops on-site. By doing so, the club celebrates the 25th anniversary of its beautiful golf range located on the outskirts of Krefeld. The 96 ha area is a true jewel for our city, which deserves even more attention from our citizens – especially considering the golf club’s social commitment and support of young talents.


Schmuckstück für unsere Stadt, das in der Bevölkerung gelegentlich noch stärker wahrgenommen werden könnte – zumal der Golfclub durch sein soziales Engagement und seine Nachwuchsarbeit gut in Krefeld verankert ist. Die Ausstellung in Zusammenarbeit mit der HEITSCH GALLERY Munich ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Ich danke den Initiatoren der „SKULPTURALE KREFELD 01“ für die Organisation dieses kulturellen Ereignisses und wünsche allen Gästen spannende Entdeckungen auf dem Golfplatz an der Elfrather Mühle.

The exhibition in cooperation with HEITSCH GALLERY Munich will be another step in this direction. I would like to thank the initiators of the “SKULPTURALE KREFELD 01” for organizing this cultural event and hope that the visitors will make exciting discoveries on the golf course of the Elfrather Mill.

Ihr / Your

Frank Meyer Oberbürgermeister der Stadt Krefeld

11


GOLF UND KUNST

TH G OEL FG A ON L FD CALRUTB

A

A

madora Fernandez ist Präsidentin des Golfclubs an der Elfrather Mühle sowie Miteigentümerin der Golfanlage. Gemeinsam mit ihrem Team setzte sie sich dafür ein, dass die SKULPTURALE KREFELD 01 auf dem weitläufigen Areal der historischen Elfrather Mühle ihre Premiere feiert. Frau Fernandez, Golf und Kunst – wie passt das zusammen? Sehr gut finden wir! Die Golfanlage und Skulpturen fügen sich wunderbar in die Natur ein, sind lebensbejahend und voll positiver Energie. Die Plastiken spiegeln aktuelle Kunsttrends wider und haben hier genügend Raum, um zu wirken, so dass ein stimmiges Ganzes entsteht. Die Kunstwerke finden bei uns eine Heimat, in der sie im Mittelpunkt stehen und für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Idee auf unserem Golfplatz eine Skulpturenausstellung zu veranstalten, kam letztes Jahr nach Besuchen der Skulpturenausstellung in Münster und der Documenta in Kassel. Im Februar dieses Jahrs beauftragten wir dann die HEITSCH GALLERY aus München mit der Position des Kurators. Mit dieser einigten wir uns dann auf „SKULPTURALE KREFELD 01“ als Titel für die Ausstellung. Sie verstärkte dann das Team um die bekannte Galerie VILLA DEL ARTE aus Barcelona. Natürlich ist die Kombination Kunst und Golf unerwartet, aber zum 25. Jubiläum der Fertigstellung unseres Golfplatzes wollten wir etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen und das ist uns gelungen. Dadurch ist die idyllische Umgebung mit der historischen Mühle und dem Elfrather See nun um ein kulturelles Highlight reicher. Was bedeutet die Ausstellung für den Golfplatz und Krefeld? Wir freuen uns darauf, viele Krefelder Bürger und andere kunstinteressierte Gäste aus

12

madora Fernandez is the CEO of the golf club at the Elfrather Mill and co-owner of the golf course. Together with her team she took a stand for the SKULPTURALE KREFELD 01, which is now celebrating its premier on the extensive pocket of land of the Elfrather Mill. Mrs Fernandez, golf and art – how does that match up? Very good! The golf course and sculptures are integrated beautifully within the landscape, they are life-affirming and exude positive energy. The sculptures are representative of current art trends and have enough space to shine while being coherent. The artworks get a new home, in which they are positioned prominently and where they are accessible for the public. We came up with the idea of hosting a sculpture display on our golf course last year while visiting the sculpture show in Münster and the Documenta in Kassel. In February 2018 we asked Munich based HEITSCH GALLERY to curate the exhibition. They came up with the “SKULPTURALE KREFELD 01” and took on board the renowned VILLA DEL ARTE galleries from Barcelona. The combination of art and golf is admittedly unusual, but on occasion of our golf club’s 25th jubilee we wanted to achieve something outstanding and we succeeded in doing so. The idyllic environment with the historic mill and the Elfrather lake has gained another cultural highlight What does the exhibition mean for the golf course and for Krefeld? We are excited to welcome many


der Umgebung bei uns zu begrüßen und ihnen auf diesem Wege etwas zurück zu geben, schließlich sind wir bereits seit Jahrzehnten sehr zufrieden mit unserem Standort. Neben dem künstlerischen Anspruch ist es uns ein Anliegen, einen Beitrag zum kulturellen Leben in Krefeld zu leisten und diesen schönen Ort für alle zu öffnen. Haben Sie denn oft Nicht-Golfer aus der Umgebung zu Besuch? Unsere gastronomischen Angebote im Restaurant Elfrather Mühle werden gerne genutzt, aber oft gibt es noch Hemmungen, bei uns vorbeizuschauen. Viele erwarten in einem Golfclub eine elitäre Gesellschaft, die lieber unter sich bleiben möchte. Das stimmt aber nicht. Jeder ist willkommen und wenn wir durch die Ausstellung einige neue Gäste darauf aufmerksam machen können, was für ein wundervoller Ort unsere Elfrather Mühle ist, dann wäre das doch toll! Und vielleicht entdeckt sogar der ein oder andere Besucher sein Herz für das Golfspiel. Wie geht es nach der Vernissage weiter? Die Ausstellung ist täglich bis Ende Oktober kostenfrei für alle Interessierten zugänglich, jeder kann vorbeikommen und sich den Skulpturenpark anschauen. Außerdem sind wir derzeit noch in der Planung für weitere Events, wie Führungen, Lesungen oder besondere Gastronomieangebote im Zusammenhang mit der SKULPTURALE. Wir freuen uns auf einen wunderbaren Sommer voller schöner Momente rund um unseren Golfplatz und die Skulpturenausstellung.

locals of Krefeld and art interested guests. We want to give something back to them since we have been extremely happy with our location for the past decades. Besides an artistic claim we want to make a contribution to the cultural life of Krefeld and to open up this beautiful place for each and everybody. Do non-golfers come frequently for a visit? Many visitors frequently dine in our restaurant, yet people are still shy when it comes to stopping by. Many expect an elitist circle, who want to stick with their kind. But that is not the case. Everybody is welcome and we would appreciate it if the exhibition would attract even more guests, showing what a wonderful place the Elfrather Mill really is. And potentially a few of them will even discover their passion for golf. What will happen after the opening? The exhibition will be open to the public daily and free of charge until the end of October, everybody can stop by and walk through the sculpture park. Beyond that, we’re planning further events like guided tours, lectures and gastronomic specialties in celebration of the SKULPTURALE. We are looking forward to a wonderful summer with unforgettable moments on our golf course during this sculpture show.

13


DER GOLFCLUB

THE GOLF CLUB

A

O

nlässlich des 25-jährigen Jahrestages der Eröffnung des Golfplatzes an der Elfrather Mühle richtet der Verein in Zusammenarbeit mit der HEITSCH GALLERY aus München die SKULPTURALE KREFELD 01 aus: Auf dem weitläufigen Areal sind vom 27. Mai bis Ende Oktober 2018 die eindrucksvollen Arbeiten der international renommierten Künstler Albert Paley, Herbert Mehler, Moto Waganari, Martin Willing, Stefan Szczesny, Liechennay, Julio Nieto und Josep Plandiura zu sehen. Unter immensem logistischen Aufwand meisterten die Verantwortlichen von Golfclub und Galerie die Herausforderung, die Auswahl zusammenzustellen und für mehrere Monate auf der Anlage an der Elfrather Mühle im Freien zu installieren. Während des Sommers ist die Außenanlage des Clubhauses die Heimat für rund 20 eindrucksvolle Kunstwerke, die dort für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Mit dem Brückenschlag zwischen der Kunstszene und der Welt des Golfsports leistet der Club seinen Beitrag zum kulturellen Leben in Krefeld und der Region. Alle Kunstinteressierten, Golfbegeisterten, Nachbarn und Bürger aus der Umgebung sind herzlich dazu eingeladen, den Skulpturenpark zu erkunden, die Kunst auf sich wirken zu lassen und den schönen Ort rund um die Elfrather Mühle kennen zu lernen. Die historischen Gebäude sind das Herzstück des Geländes und beherbergen neben den Räumlichkeiten des Golf & Countryclub auch einen Golfshop sowie das beliebte Restaurant "Elfrather Mühle", das eine der schönsten Außenterassen der Region beheimatet. Die Golfanlage wurde vom weltweit angesehenen Platzarchitekten Rob Kirby angelegt und ist ganzjährig

14

n occasion of the 25th jubilee the golf course at the Elfrather Mill will host the SKULPTURALE KREFELD 01 together with Munich based HEITSCH GALLERY. From 27th May until the end of October an array of impressive sculptures by internationally renowned artists Albert Paley, Herbert Mehler, Moto Waganari, Stefan Szczesny, Liechennay, Julio Nieto and Josep Plandiura will be showcased on the extensive pocket of land. It took a lot of logistic effort to curate the exhibition and to install the sculptures outdoors for the upcoming months. During the whole summer, the golf course surrounding the club house will serve as the backdrop for approximately 20 outstanding artworks, which are open to the public. By spanning the art scene and the realm of golf sports, the club is making a contribution to the cultural life of Krefeld and its region. All art lovers, golf enthusiasts, neighbors and locals are invited to discover the sculpture park, open themselves up to art and to experience stunning scenery around the Elfrather Mill. The historic building is the centerpiece of the site and houses besides the premises of the golf and country club also a golf shop as well as the widely popular restaurant "Elfrather Mühle" with the region’s most beautiful patio. The golf range was designed by world-renowned golf advisor Rob Kirby and is playable year-round. Listed as one of the “Leading Golf Clubs of Germany” and being a multiple venue of the PGA Challenge Tour, the club is one of the top golf courses in Germany. In 2006 Martin Kaymer, now Germany’s most successful golf player, made his debut at the Elfrather Mill in front of a large audience.


bespielbar. Als Mitglied der „Leading Golf Clubs Of Germany“ und mehrfachen Austragungsort der PGA Challenge Tour gehört der Club zu den Topadressen des Golfsports in Deutschland. Der heute beste deutsche Golfspieler, Martin Kaymer, machte 2006 an der Elfrather Mühle erstmals als Nachwuchsspieler vor einem großen Publikum auf sich aufmerksam. Neben einem hohen gesellschaftlichen Engagement in der Niederrheinregion ist die Förderung des Kinder- und Jugendbereiches besonders wichtig. Das Trainerteam vermittelt mit viel Spaß und Kreativität Begeisterung für den Golfsport und unterstützt die Jugend mit besonderen Programmen. Mit der SKULPTURALE KREFELD 01 erweitert der Golfclub sein Engagement um den Bereich Kunst und Kultur und wird damit einmal mehr Besucher aus Krefeld und Umgebung auf das idyllische Areal der Elfrather Mühle locken.

Besides a high level of social commitment in the Lower Rhine region, the fostering of young talents is particularly important. The trainer team is spreading their passion for golf in a fun and creative manner and support the youth with specifically designed programs. By hosting the SKULPTURALE KREFELD 01 the golf club is adding art and culture to its portfolio and will attract many visitors from Krefeld and its surroundings to the picturesque scenery of the Elfrather Mill.

15


HEITSCH GALLERY

J

örg Heitsch ist der Kurator dieser außerordentlichen Skulpturenschau, für die er den Namen SKULPTURALE vorgeschlagen hat, eine Biennale für Skulpturen, die erstmals auf dem Gelände des Golfclubs Elfrather Mühle in Krefeld stattfindet mit international agierenden Künstlern der HEITSCH GALLERY wie Albert Paley (USA), Herbert Mehler (DEU), Stefan Szczesny (DEU), Moto Waganari (DEU) und Martin Willing (DEU). Hinzu wurden Liechennay (IDN), Julio Nieto (ESP) und Josep Plandiura (ESP) eingeladen, die von den VILLA DEL ARTE Galeries Barcelona / Amsterdam vertreten werden. Seit 1994 betreibt Heitsch die Galerie für internationale zeitgenössische Kunst in München mit der Umsetzung von Kulturkonzepten an der Schnittstelle von Kunst, Kommunikation und Markt. Sein Bestreben ist es, die ideelle Seite der Kunst mit der praktischen zu verknüpfen und diese durch den Schwerpunkt auf Inhalt, Qualität und Nachhaltigkeit zu profilieren. Neben speziell kuratierten Ausstellungen entwickelt Heitsch auch Projekte im Kontext Kunst und Architektur, berät Museen, Sammlungen und Unternehmen. Die HEITSCH GALLERY präsentiert sich auch auf internationalen Messen wie z. B. auf der Art Miami, CONTEXT Miami, Art New York, Art Silicon Valley, Kunst Zurich, Scope Basel, Art Karlsruhe, etc. Mit der Eröffnung einer Dependance am Tegernsee mit Skulpturengarten im Herbst 2013 wurde der Fokus von figurativer und abstrakter Malerei auf die zeitgenössische Bildhauerei ausgeweitet. Das besondere Augenmerk gilt zeitgenössischen Künstlern, die moderne Inhalte vermitteln und die die Kunstgeschichte neu ausloten.

16

J

oerg Heitsch is the curator of this sculpture show for which he suggested the name SKULPTURALE, a biennale for sculptures that will take place for the first time on the golf course of the Elfrather mill in Krefeld. The internationally operating artists from HEITSCH GALLERY who will participate at the sculpture show are Albert Paley (USA), Herbert Mehler (DEU), Stefan Szczesny (DEU), Moto Waganari (DEU) and Martin Willing (DEU). Furthermore Liechennay (IDN), Julio Nieto (ESP) and Josep Plandiura (ESP) who are represented by the VILLA DEL ARTE Galleries Barcelona/ Amsterdam. Since 1994 he has been running his gallery in Munich to feature international contemporary art. He focuses on cultural events situated on the interface of art, communication and the market. He strives to combine the ideational side of art with the practical one and to distinguish himself by putting an emphasis on content, quality and sustainability. Besides monthly curated exhibitions and the participation at (inter)national art fairs he is constantly working on large-scale projects in the context of art and architecture and advises museums, collections and companies. HEITSCH GALLERY takes part in international art fairs like Art Miami, CONTEXT Miami, Art New York, Art Silicon Valley, Kunst Zurich, Scope Basel, Art Karlsruhe, etc. With the opening of a dependence at the Lake Tegernsee with a sculpture garden, the focus on figurative and abstract painting was expanded to include contemporary sculpture as well. Joerg Heitsch particularly directs attention to contemporary artists whose art is deeply rooted in art history and who reinterpret classical subjects.


Permanent im Galerieprogramm: Marco Casentini (ITA) // Peter Demetz (ITA) // Marc Fromm (DEU) // Angela Glajcar (DEU) // Christiane Grimm (DEU) //Roland Helmer (DEU) // Hans Kotter (DEU) // MARCK (CHE) // Antonio Marra (ITA) // Medardus (CHE) // Herbert Mehler (DEU) // Yoshiyuki Miura (JPN) // Udo Nöger (DEU) // Jürgen Paas (DEU) // Albert Paley (USA) // Dirk Salz (DEU) // Slava Seidel (RUS) // Stefan Szczesny (DEU) // Henning von Gierke (DEU) // Moto Waganari (DEU) // Martin Willing (DEU) VILLA DEL ARTE Galleries konnte als offizieller Partner für die SKULPTURALE KREFELD 01 gewonnen werden. Bert van Zetten, Marcel und Jutta Huisman haben die VILLA DEL ARTE Galleries 1999 in Barcelona gegründet. Über die Jahre haben sie sich zu Kataloniens führenden Kunstgalerien entwickelt, 2014 wurde eine Dependance in Amsterdam eröffnet. Es werden über 30 spanische und internationale Künstler vertreten, teils etabliert, teils totale Newcomer.

Permanently represented: Marco Casentini (ITA) // Peter Demetz (ITA) // Marc Fromm (DEU) // Angela Glajcar (DEU) // Christiane Grimm (DEU) // Roland Helmer (DEU) // Hans Kotter (DEU) // MARCK (CHE) // Antonio Marra (ITA) // Medardus (CHE) // Herbert Mehler (DEU) // Yoshiyuki Miura (JPN) // Udo Nöger (DEU) // Jürgen Paas (DEU) // Albert Paley (USA) // Dirk Salz (DEU) // Slava Seidel (RUS) // Stefan Szczesny (DEU) // Henning von Gierke (DEU) // Moto Waganari (DEU) // Martin Willing (DEU) We are proud that we could garner the support of VILLA DEL ARTE galleries for the SKULPTURALE KREFELD 01. Bert van Zetten, Marcel and Jutta Huisman founded the VILLA DEL ARTE galleries in Barcelona in 1999. Over time VILLA DEL ARTE has become one of Catalonia’s leading contemporary art galleries. In 2014 they opened a new gallery in Amsterdam. The gallery represents over 30 Spanish and international, established and emerging painters, photographers and sculptors.

17


A L B E R T PA L E Y ( U S A )

Geboren 1944 in Pennsylvania USA

A

lbert Paley ist der erste Metall Bildhauer, der die begehrte „Institute Honor“ erhalten hat, die vom American Institute of Architects verliehen wird. „Die Faszination von Paleys Kunst beruht auf seinem intrinsischen Gefühl der Integration von Kunst und Architektur“, wie ein Architekt sagte. Paley, ein angesehener Professor, hat einen Stiftungslehrstuhl am College of Imaging Arts and Sciences am Rochester Institute of Technology inne. Sowohl von öffentlichen Institutionen als auch von privaten Firmen beauftragt, hat Paley mehr als 50 ortsspezifische Arbeiten verwirklicht. Einige bemerkenswerte Beispiele sind die Portaltüren für die Renwick Galerie der Smithsonian Institution in Washington DC, ein zeremonieller Torbogen in Philadelphia, die Portal Gates für die New York State Senat Chambers in Albany, Sentinel, eine monumentale Skulptur für das Rochester Institute of Technologie, sowie eine 65 Fuß große Skulptur für den Eingangsbereich von Bausch and Lomb‘s Hauptsitz in Rochester, NY. Zu den kürzlich abgeschlossenen Arbeiten gehören drei Skulpturen für die Nationalhafen-Entwicklung in der Nähe von Washington DC, ein Torbogen namens Animals Always für den St. Louis Zoo, ein Tor für die Cleveland Botanical Gardens in Cleveland, OH, ein skulpturales Relief für Wellington Place, Toronto, Kanada, eine Skulptur für die Konzernzentrale von Klein Steel, Rochester, NY sowie ein zeremonieller Eingang für die Iowa State University in Ames.

Born 1944 in Pennsylvania USA

A

lbert Paley, an active artist for over 40 years at his studio in Rochester, New York, is the first metal sculptor to receive the coveted Institute Honors awarded by the American Institute of Architects, the AIA’s highest award to a non- architect. “The allure of Paley’s art comes through its intrinsic sense of integration of art and architecture,” as one noted architect stated. Paley, Distinguished Professor, holds an Endowed Chair at the College of Imaging Arts and Sciences at Rochester Institute of Technology. Commissioned by both public institutions and private corporations, Paley has completed more than 50 site-specific works. Some notable examples are the Portal Gates for the Renwick Gallery of the Smithsonian Institution in Washington DC, Synergy, a ceremonial archway in Philadelphia, the Portal Gates for the New York State Senate Chambers in Albany, Sentinel, a monumental plaza sculpture for Rochester Institute of Technology, as well as a 65-foot sculpture for the entry court of Bausch and Lomb’s headquarters in Rochester, NY. Recently completed works include three sculptures for the National Harbor development near Washington DC, a 130’ long archway named Animals Always for the St. Louis Zoo, a gate for the Cleveland Botanical Gardens in Cleveland, OH, a sculptural relief for Wellington Place, Toronto, Canada, Threshold, a sculpture for the Corporate Headquarters of Klein Steel, Rochester, NY, and Transformation, a ceremonial entranceway for Iowa State University in Ames, Iowa.

ZIGZAG. 305 x 97 x 79 cm. Cortenstahl / corten steel

18

INTERLACE. 232 x 305 x 64 cm. Cortenstahl / corten steel


EVANESCE. 305 x 97 x 79 cm. Cortenstahl, rostfreier Stahl / corten steel, stainless steel EVANESCE. 287 x 107 x 107 cm. Rostfreier Stahl, Cortenstahl / stainless steel, corten steel

22

DOUBLE TWIST. 364 x 54 x 31 cm. Stahl mit natĂźrlicher Patina / Steel with a natural patina


23

DOUBLE TWIST. 364 x 54 x 31 cm. Stahl mit natĂźrlicher Patina / Steel with a natural patina


HERBERT MEHLER (DEU)

Geboren 1949 in Steinau bei Fulda Deutschland

H

erbert Mehlers amorphe Stahlskulpturen verweisen auf archaische Urformen der Natur und Geometrie. Assoziationen an Pflanzen, Blüten und Knospen werden geweckt. „Ich glaube, jeder trägt einen Kanon der Urformen in sich, die kulturübergreifend in der menschlichen Wahrnehmung verankert sind“, so Mehler. Der Künstler verbindet Organisches mit Tektonischem – so erinnert allein die lamellenhafte Oberfläche seiner Objekte an Baumrinde, aber auch an antike Säulen. Sanfte Schwünge dynamisieren die Skulpturen und laden sie energetisch auf. Als eine Metapher auf organische Wachtumsprozesse und die Energie des Lebens laden Mehlers harmonische, formschöne Skulpturen zu meditativer Ruhe und Kontemplation ein. Seine erste künstlerische Ausbildung erhielt er bei seinem Vater, einem Holzbildhauer. Von 1972 bis 1976 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Im Jahr 2000 gründete er gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin, der Malerin Sonja Edle von Hoeßle, das „riedenheim project“, das zum Katalysator des folgenden rasanten Aufstiegs des Bildhauers wurde. Inzwischen hat Herbert Mehler Riedenheim wieder den Rücken gekehrt und lebt und arbeitet in mehreren Ateliers in Eisingen und Krandidi auf dem Peleponnes.

26

Born 1949 in Steinau bei Fulda Germany

H

erbert Mehler’s steel sculptures embody archaic shapes from nature and geometry which may be associated with organic forms of plants and buds. „I am convinced that everyone of us has incorporated a set of basic patterns which affect the human perception.“ The sculptor intertwines organic and tectonic principles - the folded surfaces of his objects remind us of tree bark as well as classical Greek columns. Mehler’s curvelinear objects bend and turn suggesting energetic impetus as a metaphor for organic growth and vitality. He received his first artistic training from his father, a wood-carver. From 1972 to 1976 he studied at the Academy of Fine Arts Nuremberg. In 2000 he founded the “riedenheim project” together with his partner, the painter Sonja Edle von Hoeßle, which respectively became the catalyst for the sculptor’s steep rise. Since then the artist has left Riedenheim and is now living and working in multiple ateliers in Eisingen and Krandidi on the Peloponnese.

ROTAZIONE. 400 x 85 x 85 cm. Cortenstahl / corten steel


FIAMMA. 228 x 52 x 52 cm. Cortenstahl / corten steel

30

ASCLEPIA. 180 x 150 x 150 cm. Cortenstahl / corten steel


CIPRESSO. 240 x 70 x 70 cm. Cortenstahl / corten steel

34

BELLADONNA. 120 x 220 x 120 cm. Cortenstahl / corten steel


36

ASPARAGO. 240 x 58 x 58 cm. Cortenstahl / corten steel


MOTO WAGANARI (DEU)

Geboren 1967 in Flensburg Deutschland

L

utz Wagner alias Moto Waganari entwirft transparente Gitternetz-Skulpturen, die sich als schwerelose Körperhüllen vor dem Auge des Betrachters abzeichnen. Inszeniert als Lichtinstallationen werden die dreidimensionalen Figuren um ein zweidimensionales Schattenbild erweitert und erhalten ein immaterielles Alter Ego. Seine Wesen visualisieren eine surreale Parallelwelt, die voller Rätsel und Überraschungen steckt. Moto Waganaris raffinierte Kunstwerke bestechen durch formale Schönheit und filigrane Leichtigkeit. Ob als ikonografisch aufgeladene Charaktere wie Rodins Penseur oder als in Bewegung begriffene Skulpturen: Moto Waganaris Kunst erzählt Geschichten. Als architektonische Entitäten von gewaltiger Dimension im öffentlichen Raum lassen die Skulpturen in einem raffinierten Spiel aus Licht und Schatten zahllose neue Bedeutungsebenen aufscheinen. Wo hört die Figur auf und wo fängt der Raum an? Was ist Kunst und was ist Architektur? Moto Waganaris Skulpturen vereinen modernen Minimalismus mit popkulturellem Symbolismus zu einem ganz eigenen Ausdruck, der in einzigartiger Weise aus der materiellen Expressivität, die der traditionellen Figürlichkeit alter europäischer Meister innewohnt, schöpft, und so zeitgemäße künstlerische Objekte für das 21. Jahrhundert schafft.

38

Born 1967 in Flensburg Germany

L

utz Wagner aka Moto Waganari creates transparent network-sculptures which outline a delicate body frame. By illuminating his sculptures the artists multiplies his three dimensional objects by a two dimensional shadow revealing the immaterial alter ego of every figure. His characters seem to visualize a surreal, parallel world filled with surprise and enigma. Moto Waganari’s sculptures seduce the spectator with their appealing beauty and sophisticated weightlessness. Be it an iconographically charged character like Rodin’s Penseur or an agitated sculpture: Moto Waganari’s art represents a new kind of visual storytelling. As gargantuan architectural entities in public spaces, the sculptures tell dynamic tales of light and shadows from which whole new layers of meaning arise. Is this still the character or already the surrounding space? What is art and what is architecture? Moto Waganari’s sculptures combine modern minimalism with the symbolistic styles of pop-culture for the benefit of an unique spatial expressivity. Inspired and shaped by the brilliance of the Old European Masters, Moto Waganari transfers sculptural art into the 21st century.

THINKER


MARTIN WILLING (DEU)

Geboren 1958 in Bocholt Deutschland

M

artin Willings Arbeiten basieren durchweg auf mehr oder weniger einfachen geometrischen Formen, was sie in die Nähe der Formensprache konkreter und – beispielweise in der seriellen Anordnung einfacher Formenelemente – minimalistischer bzw. post-minimalistischer Kunstwerke stellt. Absolute geometrische Korrektheit ist für sie Grundvoraussetzung, doch entfalten sich ihre künstlerischen Qualitäten nicht bereits in der gefundenen, geometrisch definierten Form, sondern erst durch die Freisetzung der im Material der Werke gegebenen Eigenkräfte, die sich als formschöpferische Bewegungen äußern. Martin Willing hat dies schon in einem frühen, 1987 publizierten Statement resümiert: „Ihre Form bestimmt ihre Bewegung! Ihre Bewegung offenbart uns ihre Form!“ Im Zentrum der Überlegungen des studierten Künstlers und Physikers stehen somit die verschiedenen Äußerungsformen der plastischen Form und die in ihr enthaltenen Energien, wobei beide Faktoren in wechselseitiger Abhängigkeit stehen.

Born 1958 in Bocholt Germany

M

artin Willing’s works are all based on more or less simple geometric shapes, similar in style to concrete and – for instance in the serial sequence of simple elements of shape – minimalist or post-minimalist works of art. While their starting point is absolute geometric precision, their artistic merit lies not in the extant geometric shape but develops only through the release on the inherent forces of the work’s materials, manifesting themselves as movement generating form. An early statement of Martin Willing, published in 1987, already summarizes this principle: “Their shape determines their movement! Their movement reveals their shape to us!” Thus, the different forms of expression of three-dimensional representations and their inherent energies are at the center of the artist’s and physicist’s studies, with both aspects being mutually dependent.

GESTRECKTES HYPERBOLOID. 2,3 m. Edelstahl / Stainless steel. Sockel / Base, 32 x 32 cm

42

GESTRECKTES HYPERBOLOID, HÖHENACHSE ZEHNFACH. 12 m. Duplex-Edelstahl / Duplex Stainless steel Sockel / Base, 2,1 x 2,1 m


L I E C H E N N AY ( I D N )

Geboren 1966 in Surakarta Indonesien

L

iechennay war bereits seit frühester Kindheit und Jugend kreativen Prozessen ausgesetzt, so war seine Mutter als Goldschmiedin in Indonesien tätig und in seinem Heimatland begann er eine erfolgreiche Karriere als Innenarchitekt, bevor er sich ganz seinen Skulpturen widmete. Diese wurden über die Jahre immer komplexer. Er träumte davon, große Skulpturen anzufertigen und mehrere Skulpturen Projekte wurden realisiert. Der Künstler erweiterte dann seinen künstlerischen Horizont, engagierte sich in internationalen Projekten und stellte seine Werke auf internationalen Kunstmessen aus. Zur Zeit arbeitet er an verschiedenen Projekten, so entwirft er eine große Baumskulptur für ein Luxus Hotel in Indonesien. Darüber hinaus plant er Einzelshows in Australien und Amerika, wo er seine Werke bereits seit vielen Jahren ausstellt. Seine Arbeiten sind inspiriert von der Natur und dem Leben, von Formen und Gestalten von denen er umgeben ist. Er kreiert hoch ästhetische Werke, die ein Gefühl der Ruhe und Ewigkeit vermitteln. Liechennay transformiert meisterhaft sein Hauptmaterial Stahl in fließende und lebendige Formen. Der Künstler fügt tausende Teile aus rostfreiem Stahl ineinander, bis die endgültige Skulptur entsteht. In den letzten Jahren hat Liechennay international Bekanntheit erlangt und seine Skulpturen sind Teil wichtiger öffentlicher und privater Sammlungen.

48

Born 1966 in Surakarta Indonesia

L

iechennay was exposed to the creative process from a very young age through his mother’s artistic pursuits as a designer of gold jewelry in Indonesia, his home country, where he studied and started a successful career in interior design before realizing that sculpture was the next phase of his creative journey. He worked for several years perfecting his technique and created sculptures that became more and more complex. He started to dream about making large size sculptures and several monumental sculpture projects became a reality. The artist expanded his artistic horizon and engaged in international projects that have led him to work between The Netherlands and Indonesia and to exhibit his works at many international art fairs from all over the world. Currently, he is working on several projects such as the creation of a large scale tree sculpture for a luxury hotel in Indonesia or a commission for a VIP private collector. Besides, he is planning some individual solo shows in Australia and America, where he has exhibited his works many times in the past years. His works are inspired by nature and life, simply put, the forms and shapes he is surrounded by. He creates highly aesthetic pieces embodying artistic balance and beauty that transmit a sense of tranquility and eternity, a dialogue with nature. Liechennay masterfully transforms his principal material of choice, cold and rigid steel into an organic and fluid material. Each sculpture, often made of a combination of stainless steel, wood and copper, is an individually welded and shaped unique piece.

LUCID DREAM. 200 x 194 x 112 cm. Rostfreier Stahl / Stainless steel Holzsockel / wood base, 115 x 55 x 55 cm


52

ORBIT. 181 x 173 x 57 cm. Rostfreier Stahl und Holz / Stainless steel and wood. Sockel / Base, 100 x 28 x 28 cm


54

AIR. 150 X 140 X 34 cm. Rostfreier Stahl und Holz / Stainless steel and wood. Sockel / Base, 100 x 40 x 40 cm


JULIO NIETO (ESP)

Geboren 1964 in Durango Spanien

Born 1964 in Durango Spain

ulio Nieto ist ein vielseitig begabter Künstler, der wechselnd an Skulpturen, Gedichten, Performances, Installationen und Design-Projekten arbeitet. Der Künstler, geboren in Baskenland und mittlerweile auf Teneriffa ansässig, hat seine großformatigen Arbeiten bei zahlreichen Galerien, auf Kunstmessen in Europa und den USA sowie im öffentlichen Raum präsentiert. 2009 wurde ihm der Kunstpreis von Puerto de la Cruz verliehen und seine Arbeiten wurden als Beitrag der Kanarischen Inseln für die Expo in Saragossa ausgewählt. Auf der SKULPTURALE KREFELD 01 präsentiert Julio Nieto die hochglanzpolierte Monumentalplastik „Lo llevo bien“ (auf deutsch: ‚Mir geht’s gut damit‘). Ein Mann verwandelt sich gleich der Daphne-Episode aus Ovids Metamorphosen in einen Baum. Seine Füße schlagen bereits Wurzeln, auf Händen und Schultern trägt er das Blattwerk, aus dem die Worte eines Gedichts sprießen. Er hat keine andere Wahl, als sich seinem Schicksal zu fügen.

ulio Nieto is a multifaceted artist whose talents include sculpture, poetry, performance art, installation and design. The artist, born in the Basque Country and now a resident of Tenerife, has shown his work at numerous galleries and art fairs in Europe and the USA and his large-scale works have been displayed in public squares in a number of cities. In 2009, Nieto won the Puerto de la Cruz Honorary Distinction and his work was chosen to represent the Canary Islands at Expo 2008 in Zaragoza. At the SKULPTURALE KREFELD 01 Julio Nieto will exhibit the high gloss finished sculpture “Lo llevo bien” (in English: ‘I can cope with it’). Paying homage to Ovid’s Metamorphoses, a male figure turns into a tree. His feet are striking roots while he is carrying the foliage on hands and shoulders, out of which sprout the words of a poem. He has no other choice but to accept his fate.

J

56

J

LO LLEVO BIEN. 316.8 x 450 x 500 cm. Rostfreier Stahl / Stainless steel.


64

COREOGRAFĂ?A. 260 x 273 x 210 cm. Rostfreier Stahl / Stainless steel.


JOSEP PLANDIURA (ESP)

Geboren 1943 in Taradell Spanien

Born 1943 in Taradell Spain

osep Plandiura gilt als Meister der Eisenplastik aus Cortenstahl. Seine in die Höhe strebenden Arbeiten erinnern an die raumgreifenden Strukturen seines Landsmannes Eduardo Chillida. Geschwungene Ebenen aus rigidem Stahl, die sich nach oben verjüngen und der Schwerkraft zu trotzen scheinen. Mit seinem Werk gehört Plandiura zu den bedeutendsten Bildhauern, der seine Objekte im konkreten Stil realisiert. Seine plastischen Kunstwerke zeichnen sich durch die homogene Materialität und die Unterteilung in Figurenformen aus. Seit seinem Karrierebeginn in den 60er Jahren hat Plandiura an über 30 Einzel – und Gruppenausstellungen in Galerien und Museen weltweit teilgenommen. Mit der Zeit entwickelten sich seine Werke weiter zu immer größeren Skulpturen, bis zu 20 m hoch. Mittlerweile gilt er als führender Experte für Cortenstahl. Im Zuge seiner Tätigkeit hat er für große Architekten wie Frank Gehry und Jaume Miret gearbeitet. Seine Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen weltweit und er hat kürzlich mehrere Projekte in historischen Gebäuden und Kirchen in Barcelona realisiert. Plandiura lebt in Barcelona und arbeitet zur Zeit an Werken aus Glas, Holz und Titanium.

osep Plandiura has mastered the corten steel sculpture. His gradient works remind us of the space-consuming structures by his fellow countryman Eduardo Chillida. The curved planes out of rigid steel become more narrow and narrow and seem to defy gravity. Plandiura is one of the most important sculptors who are committed to the concrete style. His artworks are characterized by their homogenous materiality and their subdivision into different components. Since his career began in the mid-60s, Plandiura has taken part in over 30 solo and collective exhibitions in galleries and museums throughout the world. Over time, his work has developed into much larger scale pieces, measuring up to 20 meters high, and he is now considered a leading expert on corten steel. Throughout his career he has also worked for prestigious architects such as Frank Gehry and Jaume Miret. His work is in public and private collections all over the world and he has most recently undertaken several projects in historical and religious buildings in Barcelona. Josep Plandiura lives in Barcelona. He is currently working on research projects involving glass and wood with titanium.

J

66

J

GESTO. Höhe inkl. Sockel ca. 7,2 m / Height ca. 7,2 m incl. base. Cortenstahl / corten steel


S T E FA N S Z C Z E S N Y ( D E U )

Geboren 1951 in München Deutschland

S

tefan Szczesny, in den 1980er Jahren als Protagonist der Neuen Wilden Malerei bekannt geworden, zählt heute zu den bedeutendsten zeitgenössischeren Künstlern in Deutschland. Er ist vor allem Maler, schließt sich aber auch Felder wie Grafik, Skulptur, Fotografie, Mode und Design. Von großer Bedeutung ist sein keramisches Werk, das etwa 4000 Arbeiten umfasst. Der gebürtige Münchner lebt und arbeitet in Saint Tropez, außerdem unterhält er ein Atelier in Berlin. Die umliegende Natur- und Kulturlandschaft seiner Wahlheimat ist für Stefan Szczesny eine nie versiegende Quelle der Inspiration. Inmitten der idyllischen Natur, mit Blick auf tiefblaues Meer und sonnenüberflutete Weinfelder hat Stefan Szczesny das Credo eines Radikal-Optimisten entwickelt: „Die Welt ist schön. Genießt sie mit allen Sinnen, solange ihr noch Zeit dazu habt!“ Die sinnesfrohe Heiterkeit, die von Stefan Szczesnys enger Beziehung zur Natur gespeist wird, prägt die Arbeit des Künstlers und findet ihren Ausdruck in unzähligen diesseitigen Glücksbildern, die erfüllt sind von der Reinheit und Schönheit der Schöpfung. Seine stählernen Schattenskulpturen sind leicht zugänglich: bewegte Frauenakte mit Früchten, die an Darstellungen der Eva denken lassen, als Sinnbild der Sinnlichkeit und Symbol für das verlorenen Paradies.

70

Born 1951 in Munich Germany

S

tefan Szczesny, who became known in the 1980s as a protagonist of the Neue Wilde (New Wild) movement in painting, is now among Germany’s most significant contemporary artists. Although he is primarily a painter, he also develops domains such as graphic design, sculpture, photography, stage design, fashion and design. One very important area is his ceramic oeuvre, which comprises some 4000 works. Born in Munich, he lives and works in Saint Tropez, but also has a studio in Berlin. The natural and cultural landscape that surrounds his chosen place of residence is a never-ending source of inspiration for Stefan Szczesny. Living in the midst of idyllic nature, with a view of the deepblue see and sun-flooded vineyards, Szczesny has developed the credo of a radical optimist: “The world is beautiful. Enjoy it with all your senses while you have the time to do so.” The sensuality and joy, which are the direct result of Stefan Szczesny’s close bond with nature, are major elements in all his works and are expressed in countless images of bliss on earth, full of purity and beauty of creation. His steel shadow sculptures are easily accessible: moving female nudes carrying fruits, which remind the spectator of Eve, the epitome of sensuality and symbol of paradise lost.

LA BELLE. Höhe inkl. Sockel ca. 3,95 m / Height ca. 3,95 m incl. base. Rostfreier Stahl / Stainless steel


74

LA TROPICANA. Hรถhe inkl. Sockel ca. 2,95 m / Height ca. 2,95 m incl. base. Rostfreier Stahl / Stainless steel.


76

AURELIE. Hรถhe inkl. Sockel ca. 3,95 m / Height ca. 3,95 m incl. base. Rostfreier Stahl / Stainless steel.


L I E C H E N N AY JULIO NIETO JOSEP PLANDIURA

VILLA DEL ARTE GALLERIES BARCELONA / AMSTERDAM - T. +34 93 268 06 73 - VILLADELARTE.COM


A L B E RT PA L E Y H E R B E RT M E H L E R M O T O WA G A N A R I M A RT I N W I L L I N G S T E FA N S Z C Z E S N Y

HEITSCH GALLERY - REICHENBACHSTR. 14 - 80469 MUNICH - T. +49 89 269 49 110 / T. +49 160 727 51 54 - HEITSCHGALLERY.COM


21

20 19

15

17 16

9 18

14

22

13

12

11 8

10 7

6

5

4 3 1 2


INDEX

1

2

S. 27

3

S. 37

6

S. 35 7

10

11

S. 24

14

S. 75

S. 19

13

S. 53

S. 49

16

18

17

S. 23

S. 28

S. 57

S. 62

S. 25

21

20

S. 32

S. 77 9

12

15

19

8

S. 43

S. 55

S. 31

S. 71

S. 20

5

4

22

S. 67

S. 39

81


GOLF & COUNTRY CLUB ELFRATHER MÜHLE - AN DER ELFRATHER MÜHLE 145 - T. +49 21 514 96 90 - GCEM.DE


Profile for Heitsch Gallery

SKULPTURALE KREFELD 01  

On occasion of the 25th anniversary of the GOLFCLUB ELFRATHER MÜHLE the golf course will host a sculpture show of internationally renowned a...

SKULPTURALE KREFELD 01  

On occasion of the 25th anniversary of the GOLFCLUB ELFRATHER MÜHLE the golf course will host a sculpture show of internationally renowned a...

Advertisement