Issuu on Google+

Ausgabe 073

ITCHINO SOUND

VON CULCHA CANDELA

SA.05.11.

pio-club.de | facebook.com/pioclub | Michelinstraße 144, Hallstadt

heft|ig - Business, Lifestyle, Events - Augabe 073 - Oktober 2011

Oktober 2011 Bamberg | kostenlos

MTV EMA 2011

Deutsche Künstler nominiert

Danke, R.E.M.!

Alternative-Trio trennt sich nach 30 Jahren

Dreamliner

Der neue Superflieger von Boeing

Tablet für 45 Euro

Indien startet Bildungsoffensive

Coldplay

Im Dezember auf Tour

Morlokk Dilemma Am 14. Oktober im Green Club

MILOW

DI. | 25. OKTOBER | BAMBERG | STECHERT ARENA


Willkommen im Oktober, liebe Leserschaft! Vorab möchten wir all unsere Geschäftspartner, Leser, Freunde und Fans darüber informieren, dass wir ab sofort nur noch in unserer neuen Zentrale erreichbar sind. Hier die Basics: heft|ig magazin, Hussengutstrasse 43, 95445 Bayreuth. Telefon- und Faxnummer bleibt die alte, online erreicht ihr uns unter www.heftig.tv!

Ans Herz legen wollen wir (vor allem den Gewerbetreibenden) unser bisheriges Büro. Wer ein cooles Office mit rund 110 Quadratmetern Fläche auf zwei Etagen zu fairen Konditionen sucht der sollte sich an Müller Immobilien, Alexanderstrasse 6, Bayreuth wenden. Telefonisch geht es am schnellsten unter 0921/28996455. Jetzt zu den News und Highlights: Der Krebs war stärker! Steve Jobs, der Apple zum KultKonzern machte, ist tot. Er erlag wenige Stunden vor unserem Redaktionsschluss einem Krebsleiden. Wir haben uns natürlich an einen Nachruf gemacht. Traurige Trennung nach über 30 Jahren: Das Alternative-Trio R.E.M. geht getrennte Wege. Ein Verlust für die Musikwelt! Und auch Robbie wandelt wieder auf Solopfaden. Take That polieren die großen Bühnen der Welt also erneut wieder zu viert. Am 6. November blickt die europäische Musikwelt nach Belfast. In der nordirischen Metropole werden dann zum 18. Mal die MTV Europe Music Awards verliehen. Wir überblicken den Event für Euch! Zum Auftakt der Wintersaison 2011/2012 ruft die Region Zell am See-Kaprun im Salzburger Land Sportbegeisterte und Winterfans erstmals zum spielerischen Wettkampf. White Start Games heißt das Spektakel zwischen Gletscher und SPA, bei dem jeder dabei sein kann! Coldplay, Evanesence, Jennifer Rostock, Kollegah, Milow, Helge Schneider, Status Quo, Bembers & Die Masserfaggers oder die scharfen Red Hot Chili Peppers, all diese aufheiternden Künstler werden in den nächsten Wochen die Bühnen unsere Städte rocken. Und auch im Partysektor wird es richtig dreck|ig und heft|ig – lasst euch überraschen. In diesem Sinne: Wir wünschen gute Unterhaltung mit unserer OktoberLektüre. Die November-Ausgabe erscheint druckfrisch am 5. November. Keep on Rockin - Eure heft|ig Redaktion

Dir gefällt das heft|ig magazin? Dann werde ein Fan auf www.facebook.com/heftigmagazin heftig.tv | 3


inhalt

6-13

news Zu hohe Gagen - Die Simpsons vor dem Aus? MTV Europe Music Awards 2011 VOX sucht „Das perfekte Model“ Danke, R.E.M.! K.o.-Schlag für Joko Winterscheidt Take That wieder zu Viert Wie viel Sheen steckt in Kutcher? DSDS-Jury 2012 steht fest Spotify sperrt User aus Steve Jobs gestorben

lifestyle

14-19

Die Herbst-/Wintermode 2011/2012 Unsere „Top-Gadgets“ S.T.A.M.P.S - heftig und cool! Limitiere Uhr von Ulysse Nardin

20-25

travel White Start Games in Zell am See-Kaprun Dreamliner Project Utopia Per Helikopter in die Wildnes Kanadas

business

26-29

Coca Cola weiter wertvollste Marke Das Web vergisst nichts Digitale Magazine heben ab Original und Fälschung

30-33

technik Vorne Tastatur, hinten Touchpad Enttäzuschende Apple Keynote Tablet für 45 Euro VW up!: Mini-Preise, Mini-Verbrauch

4 | heftig.tv


sport

48-55 34-37

Spektakuläre DVD: The Art Of Flight Salute NASCAR Live in Charlotte bei Servus.TV Ice Man

38-81

Bembers

events Coldplay im Dezember auf Tour Helge Schneider hat die Buxe voll Im Interview: Uwe Bossert Status Quo und The Hooters in Bayreuth ENGERGY Music Tour: Kartenverlosung Fiddler‘s Green kommen nach Erlangen Jennifer Rostock melden sich zurück Bembers rockt im Hirschen Die Lange Nacht der Wissenschaften Christooph Maria Herbst auf Lesetour Bayreuth freut sich auf das Kneipenfestival Variete of Freaks in Hof Mach>1 feiert die Nacht der Helden Disco Hallifax mit neuen Partymottos Papaya Suite im Goija In der Rakete steigt Elektrisch 8 Jahre Loonyland Party

music, games & fun

82-93

Album des Monats: Coldplay Blank & Jones present: so8os Vol. 6 Beck‘s Gold Fresh Experience auf DVD Michael Mittermeier: Achtung, Baby - Live Die Topfilme im Oktober

94-98

dates Die Nächte werden im Oktober täglich länger. Fein, denn das heißt länger feiern. Wann und wo sagen wir Euch im Eventkalender! heftig.tv | 5


powered by www.schoefferhofer.de

news

Anzeige

Zu hohe Gagen Stehen die Simpsons vor dem Aus? Welche Familie kennt wohl jeder? Na klar, die Simpsons. Die gelben Charaktere aus der fiktiven Stadt Springfield erheitern mit ihren Geschichten Seit 1989 (in Deutschland seit 1991) treiben Homer, Bart und Co. ihr Unwesen. Aktuell läuft die 23. Staffel - die auch die letzte sein könnte. Zwar ist der Erfolg der fast 500 Episoden sowie des Kinofilms aus dem Jahr 2007 nach wie vor sehr groß. Sorgen bereitet den Produzenten jedoch die Crew, die für eine Folge notwendig ist. Vor allem die Synchronsprecher sind es, die hier Bauchschmerzen bereiten. Laut 20th Century Fox kostet eine Folge alleine an Gagen über zwei Millionen Dollar, umgerechnet rund 1,5 Millionen Euro. Nun haben die Macher angekündigt, dass die Gehälter von Dan Castellaneta (Homer), Julie Kavner (Marge), Nancy Cartwright (Bart) und Yeardley Smith (Lisa) um rund 45 Prozent gekürzt werden sollen. Alleine Nancy Cartwright soll stolze 400.000 Dollar für eine Bart-Synchronisation erhalten. Sollten die Sprecher auf ihre bisherigen Gagen bestehen so drohen die Produzenten mit der Einstellung der Serie. Dennoch hofft man, mit dem Quartett und anderen Sprechern eine Einigung zu finden.  www.thesimpsons.com

Wird Idris Elba 007? Spekulationen über neuen Bond Daniel Craig wird wohl nach nur drei Einsätzen als James Bond den Dienst quittieren. Zweimal, in „Casino Royale“ und „Ein Quantum Trost“ war Craig schon im Auftrag ihrer Majestät zu sehen. Im 23. Bond-Teil, der im nächsten Jahr in die Kinos kommt, wird er wohl zum letzten Mal den Geheimagenten spielen. Nun wird wieder über die Nachfolge spekuliert. Heißer Favorit ist der britische Schauspieler Idris Elba, bekannt aus der TV-Serie „The Wire“ und dem Horror-Streifen „28 Weeks Later“. Abgeneigt wäre Elba sicher nicht, schließlich bringt eine Bond-Rolle Ansehen, Ruhm und Geld!

6 | heftig.tv


MTV Europe Music Awards 2011 Mehrere deutsche Künstler für Musikvideopreis nominiert Am 6. November blickt die europäische Musikwelt nach Belfast. In der nordirischen Metropole werden bereits zum 18. Mal die MTV Europe Music Awards verliehen. Die Odyssey Arena wird Schauplatz einer spektakulären Show, in deren Rahmen nicht weniger als 13 Hauptpreise, 23 nationale Preise sowie vier weltweite Preise verliehen werden. Insgesamt sieben Trophäen könnte die Omnipräsente Lady Gaga abräumen. Moderiert wird der Musikpreis von Fernsehstar und Sängerin Selena Gomez. Im Mittelpunkt steht natürlich der beste Song. Nominiert hier für sind Adele („Rolling In The Deep“), Bruno Mars („Grenade“), Jennifer Lopez feat. Pitbull („On The Floor“), Katy Perry („Firework“ sowie Lady Gaga („Born This Way“). Lady Gaga und Adele sind mit ihren Songs auch für das beste Video nominiert, dazu gesellen sich die Beastie Boys („Make Some Noise“), Beyoncé („Run The World“) und Justice („Civilization“). Hoffnung auf die Auszeichnung Best Female dürfen sich Adele, Beyoncé, Jennifer Lopez, Katy Perry und Lady Gaga machen, bei den Herren sind Bruno Mars, David Guetta, Eminem, Justin Bieber und Kayne West nominiert. Bruno Mars steht außerdem als bester Newcomer neben Far East Movement, Jessie J, LMFAO und Wiz Khalifa zur Wahl. Weitere Kategorien lauten Best Pop, Best Rock, Best Alternative und Best Hop Hop. Auch der beste Live Act wird gesucht, hier stehen Coldplay, die Foo Fighters, Katy Perry, Lady Gaga sowie die Red Hot Chili Pepers zur Wahl. MTV vergibt einen Preis für die Best World Stage Performance, hier stehen gleich zehn nominierte zur Auswahl. Eine neue Kategorie ist in diesem Jahr der Award für die Biggest Fans. Die Fans von 30 Seconds To Mars, Justin Bieber, Lady Gaga, Paramore sowie der Gastgeberin Selena Gomez werden sich eine Abstimmungsschlacht liefern. In den regionalen Kategorien werden 23 nationale Preise verliehen. Den deutschen Award werden die Beatsteaks, Clueso, Culcha Candela, Frieda Gold sowie Lena unter sich ausmachen. Für die Nominierungen hat sich MTV mit der Arbeit von Künstlern rund um den Globus beschäftigt und dabei eng mit den lokalen MTV-Kanälen auf der ganzen Welt zusammengearbeitet. Das Gremium bewertet die Popularität eines Künstlers, indem sie Zahlen zu Rate zieht, wie die Häufigkeit, wie oft die Videos auf den MTV-Kanälen gesendet oder auf den MTV-Webseiten gestreamt werden. Sie beziehen die digitalen und materiellen Verkaufszahlen von Singles und Alben mit ein, sowie die Sendezeit im Radio rund um die Welt. Und sie werfen einen Blick auf die Social Media-Aktivitäten der Acts und wie intensiv diese von den Fans verfolgt werden. Um für eine Nominierung in Frage zu kommen, muss der Künstler ein Jahr vor der Verkündigung der Nominierten (am 19. September 2011) MTV ein neues Video vorgestellt haben. Noch bis 4. November dürfen Musikfans rund um den Globus für ihre Lieblinge abstimmen. Dies geschieht online über die Webseite des Musiksenders. de.mtvema.com

heftig.tv | 7


powered by www.schoefferhofer.de

news

Anzeige

Neue Casting-Show VOX sucht „Das perfekte Model“ Sie hat all das schon erreicht, wovon die Bewerberinnen von „Das perfekte Model“ träumen: Sie ist das Gesicht von großen, namhaften Kampagnen, ist auf den Laufstegen dieser Welt Zu Hause und ziert die Cover von Hochglanzmagazinen: Eva Padberg. Jetzt steht fest: Die 31-jährige Schönheit wird für VOX „Das perfekte Model“ suchen. Doch nicht nur das – im Verlauf des Wettbewerbs wird das Supermodel auch zur Mentorin ihrer Kandidatinnen. Jede Jurorin kämpft, ähnlich wie bei „X Factor“, für ihr persönliches „perfektes Model“ und will den Gewinn für ihre Kandidatin sichern: einen exklusiven Vertrag mit einer internationalen Modelagentur und eine große Werbekampagne. Deutschlands Supermodel freut sich sehr auf ihre neue Aufgabe bei „Das perfekte Model“: „Ich bin sehr gespannt, auf welche Talente wir bei ,Das perfekte Model’ treffen werden und kann es kaum erwarten, dass die Arbeit beginnt und ich sehe, wie sich junge, talentierte Schönheiten in echte Supermodels verwandeln. In meiner Funktion als Mentorin werde ich die Kandidatinnen dabei so gut wie möglich unterstützen. Und natürlich bin ich schon sehr gespannt, mit wem ich mich messen muss.“ Eva Padberg wurde bereits als 15-Jährige entdeckt und bekam ihren ersten ModelVertrag. 2001 schaffte sie den internationalen Durchbruch als Gesicht der Dessousmarke „Palmers“. Es folgten Aufträge in Paris, Tokio, Mailand, London und New York für Modelabels wie „Ralph Lauren“, „Escada“ und „Calvin Klein“. Eva Padberg war außerdem das Gesicht der Berliner Fashion Week und veröffentlicht in Kürze ihr erstes Buch „Model-Ich“. Die gebürtige Thüringerin steht immer wieder auch als Schauspielerin vor der Kamera. Aktuell ist sie im Kino in „Wicki 2“ zu sehen. Rein in die High-Heels, die Haare gekämmt, Haltung eingenommen - schon jetzt können sich alle Models in spe bewerben: Mädchen und Frauen ab 16 Jahren, die glauben, das Aussehen, den Willen und das Talent zu haben, sich gegen die stärkste Konkurrenz durchzusetzen und auf den internationalen Catwalks ganz nach vorn zu laufen, können sich ab sofort online bewerben! Auch Bewerbungen von Frauen, die bereits einen Modelvertrag haben, sind herzlich willkommen. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober. www.vox.de/dasperfektemodel

8 | heftig.tv


Danke, R.E.M.! Alternative-Trio trennt sich nach 30 Jahren Seit über 30 Jahren gehörten R.E.M. zu den großen Namen im Rockgeschäft. Nun ist Schluss – das hat die Band um Sänger Michael Stipe auf ihrer Webseite bekannt gegeben. Ohne Streit, ohne Anwälte, einfach so. „Alle Dinge müssen irgendwann enden“, lässt sich Stipe zitieren. Ihr erstes Konzert gab die Band im April 1980 in ihrer Heimatstadt Athens, Georgia. Nun werden Stipe sowie Gitarist Peter Buck und Bassist Mike Mills ihre gemeinsame Bandgeschichte beenden. „An unsere Fans und Freunde: Als R.E.M. und als lebenslange Freunde und Komplizen haben wir uns entschieden, uns als Band zu verabschieden. Allen, die jemals von unserer Musik berührt wurden, danken wir aus tiefstem Herzen fürs Zuhören“, lautet das offizielle Statement der Band. Die größten Hits der Band sind sicher „Losing My Religion“, „Everybody Hurts“, „Man On The Moon“ oder „What‘s The Frequency, Kenneth“. In diesem Jahr kam mit „Collapse Into Now“ das 15. Studioalbum auf den Markt. 2007 wurde das Alternative-Trio in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, zahlreiche Grammys und andere Awards schmückten die erfolgreiche Karriere. www.remhq.com

K.o.-Schlag für Joko Winterscheidt Moderator von Eishockeyspieler ausgeknockt Es sollte der Beweis werden, welche Kräfte im Eishockey wirken. Experiment geglückt! Bei einem Spiel der Eisbären Berlin gegen die Iserlohn Roosters wollte Moderator Joko Winterscheidt für seine neue ZDF-Sendung „neoParadise“ zeigen, was passiert, wenn Eishockeyspieler aufeinanderprallen. Als Testkandidat wählte sich der Moderator Eisbären-Spieler Florian Busch aus. Bei der Einlage stand Joko mit Helm und Körperschutz auf der einen Hälfte der Spielfläche, auf der anderen lief der Eisbären-Star in voller Montur an - und rannte Winterscheidt einfach um. Sanitäter behandelten den Moderator, der anschließend in eine Klinik eingeliefert wurde. Nach kurzer Behandlung einer Gehirnerschütterung durfte Joko das Krankenhaus wieder verlassen. Bleibt abzuwarten, ob der heftige Zusammenprall gezeigt wird!

heftig.tv | 9


news

Take That wieder zu Viert Robbie Williams verlässt die Band zum zweiten Mal

Foto: Bryan Adams

Nur knapp 15 Monate hatten die Fans von Take That Zeit, um sich über die Reunion ihrer Band zu freuen. Nun ist Robbie Williams nach 1995 zum zweiten Mal aus der Gruppe ausgeschieden. Vor 16 Jahren im Streit, jetzt geplant. Dies verriet Gary Barlow gegenüber dem Magazin „Radio Times“.

„Es ist schön gewiesen, wir haben unsere Tour beendet und sind alle glücklich. Die Zeit mit Robbie ist perfekt zu Ende gegangen. Wir können es wieder machen, wann immer wir wollen“, so Barlow. Die Band besteht, wie nach der Reunion im Jahr 2005, nunmehr aus Gary Barlow, Howard Donald, Jason Orange und Mark Owen. In sechs Monaten ging die Band, gemeinsam mit Gründungsmitglied Williams, 36 Mal auf die Bühne. Dabei bestand die Show aus zwei Teilen: Einem Gemeinsamen und einem Solopart des künftigen Ex-Mitglieds. Die letzte gemeinsame Show spielten Take That in München. Robbie Williams wird sich - zur Freude seiner Fans - nun wieder der Solokarriere widmen und an seinem neunten Studioalbum, dem ersten seit „Reality Killed The Video Star“ im Jahr 2009 arbeiten.

Wieviel Sheen steckt in Kutcher? Gerüchte um neuen Two And A Half Men-Darsteller Seit einigen Wochen kann man in den USA Ashton Kutcher, 33, als Nachfolger von Charlie Sheen in der Erfolgsserie Two And A Half Men sehen. Noch bevor die ersten neuen Folgen in Deutschland ausgestrahlt wurden scheint sich der Nachfolger dem Vorgänger auch außerhalb des Fernsehers anzupassen. Sehr zum Leidwesen von Ehefrau Demi Moore scheint es bei Ashton Kutcher außereheliche Aktivitäten zu geben. Wilde Sex-Party mit Blondinen, zahlreiche Gespielinnen und eine Whirlpool-Tauglichkeit werden dem Star aus Filmen wie „Butterfly Effect“ oder „Love Vegas“ nachgesagt. Mit der attraktiven Blondine Sara Leal soll sich der neue Men-Darsteller bereits vergnügt haben - sie ist mit ihren 24 Jahren nur halb so alt wie Ehefrau Demi Moore. Über Twitter lieferten sich Kutcher und seine Frau ein öffentliches Wortduell. Man darf gespannt sein, ob das Traumpaar diese scheinbare Kriese übersteht.

10 | heftig.tv


DSDS-Jury 2012 steht fest Bruce Darnell, Natalie Horler und Dieter Bohlen bewerten Die neue Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ steht fest: In der 9. Staffel der RTL-Castingshow, die im Frühjahr 2012 startet, sitzen neben Erfolgsproduzent Dieter Bohlen Natalie Horler, Sängerin und Frontfrau von Cascada, sowie Choreograf und Stilikone Bruce Darnell am Jurytisch. Derzeit laufen die Castings für die neue Staffel, noch bis zum 12.10.2011 tourt der DSDS Truck durch Deutschland, Österreich und die Schweiz auf der Suche nach talentierten Sängern und Sängerinnen. Tom Sänger, Bereichsleiter Unterhaltung Show & Daytime bei RTL: „Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Natalie Horler. Das ist sicher eine der stärksten ‚DSDS‘-Jurys aller Zeiten. Natalie Horler von Cascada steht ohne Zweifel mit mehr als 30 Millionen verkauften Tonträgern für weltweiten Erfolg. Publikumsliebling Bruce Darnell wird mit all seiner Erfahrung und viel Herz für die Kandidaten nicht nur Juror sein, sondern auch Coach, Ratgeber und Freund. Bruce Darnell und Cascada sind eine Idealbesetzung an der Seite von Dieter Bohlen.“ Mit mehr als 30 Millionen verkauften Tonträgern weltweit ist Natalie Horler (30) mit CASCADA einer der erfolgreichsten Dance Music Acts der Welt. Zu ihren größten Erfolgen zählt zum Beispiel „Everytime We Touch“, mit dem sie 2006 in den Top 10 der USA landete. Bruce Darnell (54) saß ab der zweiten Staffel der RTL-Erfolgsshowreihe „Das Supertalent“ neben Dieter Bohlen und Sylvie van der Vaart in der Jury, nahm sich jedoch in den letzten Monaten eine Auszeit. Im Jahr 2006 wurde Darnell als Juror von „Germany’s Next Topmodel“ (Pro 7) bekannt. www.dsds.de

SonneMondSterne X6 Termin für 2012er-Auflage des Elektrofestivals ist fix Bereits zum 16. Mal wird im kommenden Jahr das Elektrofestival SonneMondSterne an der Bleilochtalsperre im thüringischen Saalburg stattfinden. Dort wurde in diesem Jahr beim 15. Geburtstag unter anderem mit Moby, The Chemical Brothers oder Deichkind eine rauschende Party gefeiert. Für das Jahr 2012 sollten sich alle SMS-Gänger vom 12. bis 14. August nichts vornehmen. Im Vorverkauf gibt es wieder das beliebte 10+1 Ticket: 10 Karten kaufen, die elfte gibt‘s umsonst! www.sonnemondsterne.de

heftig.tv | 11


powered by www.schoefferhofer.de

news

Anzeige

Neues Album geplant Lady Gaga ist wieder kreativ Lady Gaga arbeitet derzeit an einem neuen Album. Der Nachfolger des aktuellen Werks, „Born This Way“ soll laut Aussage der Sängerin „lieber früher als später“ erscheinen. In einem Interview mit dem US-Radiomoderator verriet die 25-jährige zudem, dass eine Tour in Planung ist. „Born This Way“ sorgte für Weltruhm der New Yorker Sängerin. Das zweite Studioalbum von Lady Gaga erreichte nicht nur in Deutschland sondern auch in 22 anderen Ländern Platz Eins der Charts. In den USA erhielt das Album Doppel-Platin (über zwei Millionen verkaufte Exemplare), in Kanada gar DreifachPlatin (über 300.000 verkaufte Exemplare).www.ladygaga.com

Spotify sperrt User aus Zugang nur mit Facebook-Account Neues gibt es beim Musik-Streamer „Spotify“. Wer noch keinen Account des schwedischen Unternehmens besitzt darf nur noch in den Geschmack kostenloser Musik kommen, wenn er einen Facebook-Account besitzt. „Spotify Open“ heisst der neue, kostenlose und werbefinanzierte Zugang. Dieser ist auf sechs Monate beschränkt, wer danach kein Abo abschließt, kann danach zehn Stunden Musik im Monat streamen. Durch die Zusammenarbeit mit Facebook wird künftig jeder gestreamte Titel mit den Freunden im Sozialen Netzwerk geteilt - ein Vorteil für beide Unternehmen, ein Nachteil für so manchen User. www.spotify.com

Blutzbrüdaz Sido und B-Tight rappen im Film Am 29. Dezember startet der Film „Blutzbrüdaz“ im Kino. In den Hauptrollen: Sido (Foto) und B-Tight. Die beiden Musiker spielen im Streifen von Özgür Yildrim zwei Freunde, die versuchen, in der RapSzene Fuß zu fassen. Wie es auch nicht anders sein kann werden die beiden auch den Soundtrack zum Film produzieren. Dieser erscheint am 2. Dezember, schon zwei Wochen vorher, am 18. November, kommt die Single „Geboren um frei zu sein“ auf den Markt.

12 | heftig.tv


Steve Jobs gestorben Apple-Gründer verliert Kampf gegen den Krebs Schlicht wirkt die Apple-Homepage an diesem Donnerstag. Keine bunten Produktbilder, lediglich ein schwarz-weißes Foto von Firmengründer Steve Jobs. Dazu die Jahreszahlen 1955-2011. Steve Jobs, der Visionär, der Vordenker, der Erfinder von iPod, iPhone, iPad und vielen anderen revolutionären Produkten, ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Erst Ende August hat er seinen Chefposten im Konzern an Tim Cook abgegeben. „Der Tod ist möglicherweise die beste Erfindung des Lebens, er räumt das Alte weg und macht Platz für das Neue! Also, verbrauche nicht die Zeit, um das Leben anderer zu leben! Es gibt keinen Grund, nicht dem Ruf des Herzens zu folgen!“, hat Steve Jobs im Jahr 2005 gesagt. Jobs starb im Kreis seiner Familie im kalifornischen Palo Alto. Er hinterlässt seine Frau Laurene und vier Kinder. Vor vielen Apple-Stores weltweit zündeten Menschen Kerzen an, legten Blumen nieder. Vor der Konzernzentrale in Cupertino wehten die Fahnen auf Halbmast. Google-Mitbegründer Larry Page, FacebookErfinder Mark Zuckerberg, US-Präsident Barack Obama und Apple-Mitbegründer Steve Wozniak gedachten in ersten Statements dem Visionär. Kaum 20 Jahre alt schmeißt Steve Jobs das Studium. Gemeinsam mit Wozniak gründet er in der Garage seines Elternhauses die Firma Apple. Die beiden Technik-Nerds wollen einen Computer bauen, den auch Privatnutzer sich leisten können. Der Apple II verkauft sich über zwei Millionen Mal, 1980 ist Jobs Millionär und Apple an der Börse. 1983 wirbt er Pepsi-Chef John Sculley ab und muss den Konzern 1985 nach einem Machtkampf verlassen. Steve Jobs gründet die Animationsstudios Pixar und die Firma NeXT. Er kehrt zu Apple zurück, als die Firma am Boden ist. Es folgen der iMac und der iPod, der die Musikwelt und den Musikkonsum revolutionieren. Der Rest ist Geschichte. Erfolgsgeschichte. Es folgen iPhone und iPad – Apple ist längst schon Kult. 2004 wird bei Steve Jobs Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. Auf dem Höhepunkt des Erfolgs schleppt er sich von Behandlung zu Behandlung. Nebenbei werden auf Keynotes neue Produkte vorgestellt, Jobs wird wie ein Gott verehrt, die Präsentationen sind Kultveranstaltungen. 2008 geht es dem Apple-Boss schlechter, er wird dünn und dünner. 2009 folgt eine Lebertransplantation, Jobs nimmt sich eine Auszeit, kehrt ins Unternehmen zurück. Die Vorstellung des iPad 2 wird seine letzte Keynote. Am 5. Oktober stirbt Steve Jobs. Ein Traum geht zu Ende, die Vision des Mastermind lebt im Unternehmen weiter.  www.apple.com

heftig.tv | 13


lifestyle

Schluppenbluse, Hippie-Stil, British Chic Die Herbst-/Wintermode ist abwechslungsreich und spannend dtd | Schluppenbluse, glamouröser Hippie-Stil und British Chic: Die Herbst-Winter-Saison hält viele Modetrends bereit, so dass die Entscheidung für Lieblingsteile schwer fallen wird. Doch zum Glück muss frau sich nicht für eine Richtung entscheiden. Denn wie bereits in der Vergangenheit ist der persönliche Stilmix kein Problem und lässt der Damenwelt viel Freiraum. Passend zu den Farben der Natur stehen im Herbst vor allem warme Töne wie dunkles Rot, Senfgelb und Camel im Vordergrund. Richtig lebendig wird es mit der Trendfarbe Orange, auf die man bei vielen Kollektionen in unterschiedlichsten Farbabstufungen trifft. Toll wirkt sie in Kombination zu Schwarz, Grau und Braun. Weitere Trendfarben der Saison sind sattes Blau und helle Gelbtöne. Ob 60-er Jahre Look, Seventies-Stil oder gar Elemente aus den 1940er Jahren: Die vergangenen Zeiten feiern ein wahres Revival. Allerdings wird etwa der Hippie-Stil nun etwas glamouröser und edler. Fell- und Pelzwesten sind dabei ebenso wichtig wie Plateausohlen, Samtjacken und modische Flared Jeans. Eine Schluppenbluse, die bislang einen eher braven Ruf hatte, darf in diesem Winter in keinem Kleiderschrank fehlen. Eine tolle Verwandlung erfährt sie, wenn sie - modisch geknotet - zu Jeans und High-Heels getragen wird. Wer die Bluse mit Schleife mit einem klassischen Bleistiftrock oder einer weiten, bodenlangen Marlene-Hose kombiniert, beweist ebenfalls modisches Gespür.

Foto: Deichmann

Der englische Landadel stand beim British-Style Pate: Tweedblazer mit Ellbogenpatches, braune Lederstiefel, Stiefelhosen und Röcke in Karodesign zeichnen diesen Look aus. Dabei dominieren warme Erdtöne wie Beige, Braun, Cognac und Tannengrün. Die modebewusste Frau trägt dazu Cape oder Dufflecoat. Ebenso angesagt ist der BoyishLook mit Anzug, Weste, weißem Herrenhemd oder Schleifenbluse aus Seide. Sexy wirkt die Herrenhose mit High Heels. Wer lieber flache, sportive Schuhe trägt, krempelt die Hosenbeine. Kamelhaarfarbene und dunkelblaue Blazermäntel gehören im Winter laut Deutschem Mode-Institut (DMI) unbedingt zur Grundausstattung. Neu sind Blazer, die an Militäruniformen oder Collegejacken erinnern. Ansonsten finden sich Blazer in allen möglichen Längen und Weiten. Bikerjacken ermöglichen interessante Stilbrüche - etwa zu femininen Kleidern - und gehören nach Ansicht des DMI zu den Lieblingsteilen der Saison. Outdoorwesten aus Lammfell oder Stepp, die sogar über Blazer getragen werden können, spielen eine große Rolle. Zu den beliebten Ponchos des vergangenen Winters gesellen sich klassische Capes. „Fließende Kleider und Wickel-Looks in Pastelltönen sind der Schlüssel zu femininen Outfits,“ so Ann-Sofie Johannsson, Chefdesignerin bei H & M. Trendige Kleiderform ist aber auch das schmal geschnittene Shiftkleid, auch Etuikleid genannt. Natürlich darf in der kalten Jahreszeit kuscheliger Strick nicht fehlen. Grob gestrickte Jacken oder XL-Pullover mit Zopfmuster, Intarsien und Norweger-Muster bleiben angesagt und passen gut zu den rustikalen Schuhen der Saison. Damit die Figur noch zur Geltung kommt, werden die Oversized-Teile zu schmalen Hosen oder kurzen Röcken getragen. Die modischen Chinos kombiniert man mit kurzen, kastenförmigen Strickpullis und klassischen Twinsets. Auch kastige Bouclejacken in ChanelOptik gehören laut Fachmagazin Textilwirtschaft zu den Must-Haves rund um Chino und Cargo.

14 | heftig.tv


Unsere „Top Gadgets” presented by www.yomoy.de

Bierfass Mini-Lautsprecher Bier und Feiern gehen Hand in Hand, so hieß es ja schon immer. Keine Feier ohne Bier, ist eine andere bekannte Weisheit. Ja, Bier ist tatsächlich das einzige, was man für eine Feier braucht – und natürlich noch Musik. Die perfekte Kombination gibt es jetzt bei unserem LieblingsGadget-Agenten „yomoy.de“ Dieses kleine Bierfass enthält zwar kein Bier, dafür aber einen kleinen, aufladbaren Lautsprecher, der dann die Beats aller Arten digitaler Musik wiedergibt. Ozapft is!

Saugnapf-Duschregal Eigentlich sollte man sich nicht zu viel über Shampoo-Flaschen beschweren, auch wenn sie einem täglich unter der Dusche im Weg stehen. Aber Achtung, hier kommt die Lösung, eine sogenannte Tintenfisch-Technik. Diese Duschablage mit Saugnäpfen löst alle Probleme der Kategorie „umfallende und herunterrutschende Flaschen“! Und dass, selbst in der kleinsten Nasszelle, in der sonst keine normale Duschablage Platz findet. Mit den Saugnäpfen auf der Rückseite könnte ihr die Ablage an allen freien Flächen der Wand befestigen. Mit Saugnäpfen an der Vorderseite habt ihr dann euer tägliches Duschgel griffbereit immer vor den Augen.

Vorspielwürfel Jetzt wird es heiß und feucht für alle Liebenden. Mit dem „Vorspiel-Würfeln“ wird sicherlich kein Sex-Abenteuer mehr langweilig. Macht euch einen netten Abend mit deinem/r Liebsten und unterwerft euch gemeinsam der Macht der Würfel. Ihr werdet völlig neue Dinge erleben. Immer und immer und immer wieder. Fehlt es deinem Lover ein bisschen an Pepp? Hast du das Gefühl, dass wirklich jedes Schäferstündchen mit deinem Partner bzw. deiner Partnerin gleich abläuft? Hier ein bisschen herumspielen, da ein bisschen krabbeln, hier ein bisschen streicheln, da mal ein Küsschen usw., dann nichts wie los – und checkt die Vorspiel-Würfel, bevor dieses Gadget vergriffen ist.

Winkelbrille Jetzt wird es gemütlich. Jetzt könnt ihr wie der größte Faulenzer auf dem Rücken liegen und vollkommen relaxt ein Buch lesen, ohne den kiloschweren Wälzer hoch halten zu müssen – Denn mit dieser Brille könnt ihr nämlich nach vorne sehen, auch wenn das Gesicht eigentlich nach oben gewendet ist! Praktisch! Und die Brille bietet den enormen Vorteil, dass man am Strand liegen und ein Buch lesen kann, ohne dabei die Arme anstrengen oder in die blendende Sonne sehen zu müssen! An dieser Stelle möchten wir auch erwähnen, dass diese Brille auch für unfreiwillige Faulenzer die ideale Lösung ist. Hexenschuss? Steifer Nacken? Ans Krankenbett gefesselt? Egal, jetzt kannst du vorwärts blicken, selbst wenn du auf dem Rücken liegen musst!

heftig.tv | 15


lifestyle

S.T.A.M.P.S. – heft|ig und cool! Schmuckstücke für das Handgelenk in Briefmarkenform S.T.A.M.P.S. – das sind Uhren-Schmuckstücke, die sich mit dem einfachen „clip and change“-Mechanismus blitzschnell zwischen den einzelnen Trägeraccessoires austauschen lassen – eine clevere und heft|ige Idee. S.T.A.M.P.S. bietet somit allen Uhren und Ketten-Liebhabern eine einfallsreiche Alternative zu der gewöhnlichen Uhr, die man gewöhnlich jeden Tag trägt. Mit S.T.A.M.P.S. ist das anders! Je nach eurer Stimmung oder eurem Outfit könnt ihr die technisch sehr hochwertigen und kreativen Modelle täglich ändern. Egal ob im Retro-Style, egal ob punkige oder flashige Motive – mit S.T.A.M.P.S. ist kein Tag wie der andere. Und das coolste an den S.T.A.M.P.S. Uhren ist auch der Preis. Von S.T.A.M.P.S. kann man sich locker drei. Vier, fünf unterschiedliche Images leisten. Hier entscheidet ihr – und nicht der Mainstream. www.stamps.eu

Limitierte Uhr von Ulysse Nardin Monaco 2011 Executive Dual Time Ende September frönten die Monegassen im Rahmen der 21. Monaco Yacht Show dem Wassersport auf hohem Niveau. Unter der Schirmherrschaft des frisch vermählten Fürsten Albert II von Monaco trafen sich Yachtenthusiasten sowie Fachleute des Boots- und Schiffsbaus aus aller Welt im mondänen Fürstentum an der französischen Südküste. Ebenfalls mit von der Partie: Die Edeluhrmanufaktur Ulysse Nardin aus dem schweizerischen Le Locle im Kanton Neuenburg. Das 1846 gegründete Familienunternehmen war im Laufe seiner Geschichte stets sehr eng mit dem Wasser verbunden: Von 1906 an belieferten die Schweizer das „United States Naval Observatory“, das Forschungsinstitut der US-Marine. Überaus aufwendig hergestellte Taschen- und Decksuhren mit verschiedenen Komplikationen wurden seither zum Steckenpferd von Ulysse Nardin. Die Unterstützung der Monaco Yacht Show liegt dementsprechend nahe, wurden im malerischen „Port Hercule“ doch über 100 luxuriöse Super- und Megayachten präsentiert. Passend zum Sponsoring der weltweit bedeutendsten Veranstaltung für Boote dieser Machart veröffentlicht das Schweizer Unternehmen nun die Monaco 2011 Executive Dual Time. Die Uhr ist auf lediglich 100 Exemplare limitiert und arbeitet getreu der Bezeichnung mit dem von Ulysse Nardin patentierten Dual-Time-System. Die Bühne dieses Systems ist das in ein kühnes Blau getauchte Zifferblatt, das wunderbar mit der gleichfarbigen Lünette und dem Band harmoniert. Das stromlinienförmige Gehäuse erinnert auf den zweiten Blick an eine Yacht, die mit Karacho durch das Wasser schneidet. Die markanten Plus- und Minus-Drücker sind aus widerstandsfähiger Keramik gefertigt. Derweil gewährt der Saphirglas-Boden einen Blick auf das aufwendige Innenleben der Monaco 2011 Executive Dual Time. Die mechanische Uhr mit AutomatikAufzug arbeitet mit einem übergroßen Kleine-Sekunde-Zähler bei sechs Uhr sowie einer Datumsanzeige in einem Doppelfenster bei zwei Uhr. www.ulysse-nardin.com

16 | heftig.tv


heftig.tv | 17


Anzeige

lifestyle

Sehen, was geht Sa. | 15. Oktober | Bayreuth | Augenlaserzentrum Am Samstag, 15. Oktober, lädt das Team des Augenlaserzentrum Bayreuth zum Tag der offenen Tür ein. Zwischen 10 und 16 Uhr laden Dr. Erika Glaab-Schrems und Prof. Dr. Wolfgang Schrems mit ihrem Team Interessenten ein, die sich über neue Möglichkeiten auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie informieren möchten. Gezeigt werden innovative Behandlungstechniken, bei denen mittels Lasertechnik oder operativ das Sehen verbessert werden kann. Die Lasik-Technik gibt es mittlerweile seit 25 Jahren, seit zwölf Jahren wird im Augenlaserzentrum mit modernsten Behandlungsmethoden gearbeitet. Die Laseroperationen werden mit einem hochtechnischen, ausgefeilten System der Firma „Wavelight“ durchgeführt. Das deutsche Unternehmen ist weltweit, zum Beispiel in den USA und im asiatischen Raum führend, wenn es um Laseroperationen am Auge geht. Die Interessenten können sich beim Tag der offenen Tür über den Laser und moderne Linsen informieren. Neben dem Team des Augenlaserzentrums Bayreuth werden auch einige bereits behandelte Patienten vor Ort sein, um über eigene Erfahrungen zu berichten. Ebenso stehen Vertreter der optischen Industrie für umfangreiche, kostenlose Beratungen vor Ort zur Verfügung.. www.lasik-bayreuth.de

Prof. Dr. Wolfgang Schrems im Gespräch mit heft|ig Was erwartet die Besucher beim Tag der offenen Tür? Prof. Dr. Wolfgang Schrems: Wir wollen die Interessenten über neue Möglichkeiten auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie, das heißt der brechkraftverändernden Chirurgie, informieren. Wir zeigen auf, wie man operativ oder mittels Lasertechnik das Sehen verbessern kann. Raten Sie jedem Interessenten zu einem Eingriff am Auge? Prof. Dr. Wolfgang Schrems: Nein, man muss kritisch prüfen, ob das Auge für den Laser geeignet ist. Hier gibt es verschiedene Fragen; zum Beispiel ob die Hornhaut dick genug ist oder die Krümmungen passen. Das muss im Vorfeld geklärt werden. Die langjährige, internationale Erfahrung mit der Lasik-Technik, die sich stetig verbessert hat, hilft uns, die Möglichkeit und Grenzen zu erkennen und aufzuzeigen. Frage: Wie lange dauert es im Regelfall vom ersten Gespräch bis zum sichtbaren Ergebnis? Prof. Dr. Wolfgang Schrems: Häufig informieren sich Patienten erst einmal, ob ein Eingriff möglich wäre. Wir beraten unverbindlich und geben Informationsmaterial an die Hand. Meist wird dann nochmals das Internet befragt, viele Patienten fragen zudem im Bekanntenkreis nach ähnlichen Eingriffen. Es folgen Messungen, hier wird festgestellt, wie der Eingriff erfolgen könnte. Geben wir dann grünes Licht, sind die Patienten häufig daran interessiert, die Operation zügig durchzuführen. Kommt ein Patient mit dem Entschluss zu einer Operation zu uns, kann die Untersuchung und der Lasereingriff innerhalb einer Woche erfolgen! Frage: Mit welchem Gerät machen Sie die Lasereingriffe? Wir haben seit einem Jahr ein modernes Hochleistungsgerät der Firma „Wavelight“. Dieses hochtechnische, ausgefeilte System ermöglicht den Patienten einen raschen Erfolg. Mit „Wavelight“ haben wir langjährige, beste Erfahrung. Was kann ein Patient tun, der für die Laseroperation nicht in Frage kommt? Prof. Dr. Wolfgang Schrems: Für diesen Patienten kann eine Premiumlinse in Frage kommen. Mittlerweile ist die Implantat-Technik weit fortgeschritten, auch hier liegen weltweit positive Erfahrungen vor.

18 | heftig.tv


heftig.tv | 19


travel

White Start Games Spektakulärer Auftakt zum Saisonstart in Zell am See-Kaprun Lasset die Spiele beginnen! Zum Auftakt der Wintersaison 2011/2012 ruft die Region Zell am See-Kaprun im Salzburger Land Sportbegeisterte und Winterfans erstmals zum spielerischen Wettkampf. White Start Games heißt das Spektakel zwischen Gletscher und SPA — einer einzigartigen Kombination. Die Wettbewerber müssen sich in eigens kreierten Disziplinen wie „Freeride-Schwitzen“, „Tiefschnee-Tauchen“, „AlpineStyling“ und „Snow-Flossing“ bewähren. Der Clou: Auf den Gewinner der Winterspaßspiele, die vom 4. bis 6. November am Gletscher des Kitzsteinhorn, im TAUERN SPA und im Zentrum von Kaprun ausgetragen werden, wartet ein ganz besonderer Preis. Der Sieger kann die Heimreise in einem nagelneuen VOLVO C30 Coupé antreten. Zwei Tage lang messen sich die Winterspaß-Athleten - anmelden für den Wettbewerb kann sich im übrigen Jeder - in vier weltweit einzigartigen Wettkampfarten: Am Freitag, 4. November, starten die Wettbewerbe im TAUERN SPA Zell am See-Kaprun mit dem „Freeride-Schwitzen“ in der Textilsauna. Beim „TiefschneeTauchen“ heißt es Luft anhalten und ab ins Tauchbecken. Tags darauf bildet der Gletscher am Kitzsteinhorn die Kulisse für zwei weitere Disziplinen der Winterspaßspiele im Schnee. Beim „Alpine-Styling“ müssen die Teilnehmer ihre manuelle Geschicklichkeit beim gegenseitigen Styling beweisen. Auf Schwimmflossen be-

20 | heftig.tv


Foto: Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH

streiten die Gaudi-Sportler dann den vierten und letzten Wettkampf – das „Snow-Flossing“. Mit Schwimmflossen an den Füßen geht die wilde Jagd durch einen Hindernis-Parcour. Zum Finale am Samstagabend, 5. November, steigt im Zentrum Kapruns eine große Party für die Winterspaßsportler und alle anderen Fans der White Start Games. Ö3-DJ Alex List und Mikromann Tom Walek werden den Zuschauern beim Ö3-Disco-Warm-Up richtig einheizen. Zur Endausscheidung qualifizieren sich die Teilnehmer der Winterspaßspiele, die an allen vier Wettbewerben erfolgreich teilgenommen haben. Der Sieger wird per Live-Raterunde auf der Finalparty ermittelt. Am Kitzsteinhorn warten auf Wintersporthungrige bereits ab Oktober die ersten Pulverschnee-Pisten. Neben den aufregenden Wettbewerben können die Gäste der White Start Games die neuesten Skimodelle und Helme der Saison kostenlos testen. Erholung gibt es in der rund 21.000 Quadratmeter großen TAUERN SPA Wasserwelt. Der Sonntag bietet zum Ausklang die richtige Kombination aus Skifahren und Entspannen mit zwei kostenlosen Wohlfühlstationen am Kitzsteinhorn: „Massage-Drive-In“ direkt im Schnee und ‚Relax Island‘ mit Energie-Massagen im Alpincenter machen müde Athleten und ausgepowerte Partygänger wieder fit. Das überwältigende Panorama der umliegenden 3.000er macht den Kopf endgültig frei. Die „Gipfelwelt 3000“ mit Salzburgs höchstgelegener Aussichtsplattform erlaubt einen unvergleichlicher Blick auf den Nationalpark Hohe Tauern. www.zellamsee-kaprun.com

heftig.tv | 21


travel

Dreamliner Der neue Superflieger von Boeing Jetzt bekommt Airbus mit dem Riesenjet A380 Konkurrenz: Eigentlich sollte bereits 2008 die erste Boeing 787, genannt Dreamliner, abheben. Doch Fehler bei der Herstellung haben diesen Termin zunichte gemacht. Nun ist es aber soweit: Die japanische All Nippon Airways (ANA) hat den ersten Dreamliner in Washinton übernommen. Insgesamt werden 55 Maschinen vom Typ 787 an ANA ausgeliefert. Der Dreamliner macht seinem Namen alle Ehre: Schöner, leiser, bequemer und sparsamer. Das Langstreckenflugzeug verfügt über Platz für bis zu 330 Passagieren, die auf 57 Metern Länge sitzen. Die Spannweite des 137 Millionen Euro teueren Fliegers beträgt stolze 60 Meter. Was den Dreamliner besonders macht? Die Fenster sind höher und breiter als üblich und lassen sich per Knopfdruck verdunkeln. Lampen an Decken und Wänden können die Kabine in bis zu 128 unterschiedliche Farbtöne tauchen. Zudem ist der Luftdruck in der Kabine höher als bei anderen Passagierfliegern eingestellt. Dies soll Kopfschmerz und Müdigkeit verhindern. Im Januar 2012 soll die erste Boeing 787 in Deutschland landen. Dann will die ANA das Flugzeug auf den Flügen zwischen Frankfurt und Tokio einsetzen. Auch Air Berlin steht auf der Warteliste für den neuen Superflieger. Allerdings müssen sich die Kunden noch bis 214 gedulden. Nicht nur für die Passagiere sondern auch für die Airlines hat der Dreamliner Vorteile: Da Rumpf und Flügel aus Kohlefaser und nicht aus Aluminium bestehen ist die Boeing 787 nicht nur leichter und stabiler sondern auch Spritsparender. Bis zu 20 Prozent Einsparungen sind möglich. Auch wenn Boeing mit der Auslieferung der ersten Dreamliner deutlich im Verzug ist könnte die 787 eines der erfolgreichsten Flugzeuge der Welt werden. 56 Fluggesellschaften haben insgesamt 821 Exemplare bestellt.  www.boeing.com

22 | heftig.tv


Project Utopia Bald Urlaub auf einer mobilen, futuristischen Insel? pte | Im Vergleich zu heutigen Kreuzfahrtschiffen ist das wohl bekannteste Exemplar, die im April 1912 havarierte Titanic, beinahe schon ein Zwerg. Und auch in Zukunft ist kein Ende des Wettrennens um die längste und luxuriöseste Nobelyacht abzusehen. Das Designunternehmen Yacht Island Design http://yachtislanddesign.com will diesen Bewerb umkrempeln und bietet Alternativen zur traditionellen Seefahrt. Die fahrbare Insel „Utopia“ soll auf elf Stockwerken Platz für eine ganze Mikronation bieten. Die gemeinsam mit BMT Nigel Gee erdachte Plattform ist - ganz ihrem Namen entsprechend - ein utopisches Hightech-Konzept. Dementsprechend ambitioniert liest sich auch die Beschreibung. „Utopia ist kein Objekt, mit dem man reist, sondern ein Platz zum Sein, eine Insel errichtet für jeden der die Vision verfolgt einen solchen Ort zu bauen.“ Mit 100 Metern Breite und Länge ist man traditionellen Luxuslinern in Sachen Grundfläche zwar unterlegen, kompensiert dies aber durch ganze elf Decks, die laut den Erfindern „Platz genug für eine ganze Mikronation“ bieten sollen. So soll der Platz auf dem Eiland unkompliziert mit Einkaufs-, Kulinarik- oder Wohnbezirken belegt werden können. Das oberste Deck bietet auf 65 Metern Seehöhe Rundumblick auf Meer und Himmel. Ausklappbare „Strände“ an den Füßen des motorisierten Kolosses erlauben direkten Zugang zum Meer. Ob und wann das Konzept jemals realisiert wird, hängt wohl von Enthusiasmus und Risikofreude potenzieller Geldgeber ab. Yacht Island Design ist nicht das einzige Unternehmen, das nach neuen Lebenskonzepten auf den sieben Meeren forscht. So will etwa das Seasteading Institute autonome Communites auf dieselbetriebenen Plattformen gründen und mit neuen Formen von sozialen und politischen Systemen experimentieren.  www.yachtislanddesign.com Yacht Island Design ist allerdings nicht das einzige Unternehmen, das nach neuen Lebenskonzepten auf den Meeren sucht. So will etwa das Seasteading Institute autonome Kommunen auf dieselbetriebenen Plattformen gründen und mit neuen Formen von sozialen und politischen Systemen experimentieren. Derweil hat der belgische Architekt Vincent Callebaut ebenfalls maritime Zukunftsvisionen: Mit „Lilypad“ hat er sich eine futuristisch anmutende, schwimmende Ökostadt für 50.000 Bewohner ausgedacht. Während Callebauts Projekt erst auf dem Papier existiert, ist die Idee vom Leben auf dem Wasser beim holländischen Büro Waterstudio längst Realität. Die Designer konzipierten etwa Privatinselchen in den Malediven für zahlungskräftige Bewohner oder einen schwimmenden Apartmentkomplex für Amsterdam – dies sind allerdings nur zwei von zahlreichen „wässerigen“ Projekten.

heftig.tv | 23


travel

Per Helikopter in die Wildnis Kanadas Das Nimmo Bay Resort erreicht man über die Luft Für die Anreise zum Nimmo Bay Resort gibt es nur zwei Transportmittel: den Helikopter oder ein Boot. Denn das Hotel am Fuße des Mount Stevens an der Küstenlinie des Great Bear Rainforest liegt mitten in der Wildnis Kanadas. Auch für jede Art von Ausflug ist der Weg durch die Luft der beste. Egal, ob man den besten Platz zum Lachse-Fischen sucht, den idealen Startpunkt für eine Raftingtour oder die Abgeschiedenheit für ein Picknick auf einem Berggipfel – der Hubschrauber bringt die Gäste des Hotels dorthin und präsentiert gleich noch eine überwältigende Aussicht aus der Vogelperspektive. Das Resort verfügt über neun behaglich eingerichtete Hütten aus Holz, die einen spektakulären Blick auf das Wasser bieten. Zwischen beheiztem Whirlpool und einem Wasserfall können die Gäste bei einer Massage entspannen. Uralte Regenwälder und schneebedeckte, weißblau schimmernde Bergriesen umgeben das Nimmo Bay Resort an der Küste British Columbias. Es gehört zu den schönsten Fly-In-Lodges des Landes. Die nächste Stadt, Port Hardy, liegt 25 Flugminuten entfernt. Von dort aus gibt es eine Flugverbindung zum Internationalen Airport in Vancouver. www.nimmobay.com

24 | heftig.tv


heftig.tv | 25

J O I N U S A T S A L I T O S B E E R


business

Coca Cola weiter wertvollste Marke Apple erstmals in den Top Ten vertreten Zum zwölften Mal in Folge ist Coca Cola die wertvollste Marke der Welt. Dies hat eine Studie von Interbrand ergeben. Das Unternehmen erstellt jährlich den Marktwert von Unternehmen und erstellt danach die 100 wertvollsten Marken weltweit. Erstmals hat es der iPhone-Hersteller Apple unter die Top Ten geschafft trotz des Rücktritts von Vorstand Steve Jobs. Der Konzern schaffte den Sprung von Platz 17 auf Platz 8 und wird nun auf einen Wert von 33,49 Milliarden Dollar bewertet. Zuvor befand sich der finnische Telekommunikationskonzern Nokia auf dem achten Platz. Die wertvollste Marke der Welt bleibt nach wie vor Coca Cola mit einem Marktwert von 71,86 Milliarden US-Dollar. Nokia fiel mit einem Minus von 15 Prozent von Platz acht auf Platz 14 zurück. Im Jahr 2011 wird das Unternehmen nur noch auf 25,07 Milliarden Dollar bewertet. Auch Sony ist gesunken und liegt mit 9,88 Milliarden Dollar nur noch auf dem 35. Platz. Zu den Verlieren gehört auch Yahoo: Mit einem Minus von 11 Prozent und einem momentanen Marktwert von 4,41 Milliarden Dollar liegt das Internetunternehmen nur noch auf Platz 76. Nachdem Nokia aus der Top Ten gefallen ist, befinden sich nur noch amerikanische Firmen unter den ersten zehn der Weltrangliste. Nach Coca Cola bleibt weiterhin IBM auf Platz zwei. 1 Coca Cola (71,9) Mit einem Zuwachs 2 IBM (69,9) von acht Prozent und 3 Microsoft (59,1) einem Marktwert von 69,9 Milli4 Google (55,3) arden Dollar. Auf dem Dritten Platz befindet sich 5 General Electric (42,8) trotz eines Minus von drei Prozent, mit 59,08 Milliar6 McDonalds (35,6) den Dollar das Softwareunternehmen Microsoft. Mit 7 Intel (35,2) einem Anstieg von 27 Prozent und einem derzeitigen 8 Apple (33,5) Marktwert von 55,31 Prozent positioniert sich Google 9 Disney (29,0) auf Platz vier.

Die Top 20

Mobilfunkhersteller HTC aus Taiwan dagegen schaffte auf Rang 98 erstmals den Sprung auf die Liste. Es war auch das erste Mal, dass ein taiwanisches Unternehmen dort aufgeführt wird. HTC produziert Smartphones wie das HTC Evo, das mit Googles Betriebssystem Android läuft. Der Chef von Interbrand, Jez Frampton, führt den Anstieg von Apples Marktwert auf dessen wichtige Rolle am Tablet-Markt zurück. Der Großteil der Tablet-Nutzer wollen ein iPad. Seiner Meinung nach, entwickelt Apple nicht nur attraktive Produkte, sondern hat damit auch Lifestyle geschaffen.

26 | heftig.tv

10 HP (28,5) 11 Toyota (27,8) 12 Mercedes Benz (27,4) 13 Cisco (25,3) 14 Nokia (25,1) 15 BMW (24,6) 16 Gilette (24,0) 17 Samsung (23,4) 18 Louis Vuitton (23,2) 19 Honda (19,4) 20 Oracle (17,3) Alle Zahlen in Milliarden US-Dollar


Soziale Netzwerke bei Personalsuche immer wichtiger djd/pt | Unternehmen suchen neue Mitarbeiter verstärkt in sozialen Online-Netzwerken wie Facebook oder Xing. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom unter 1.500 deutschen Firmen aus allen Branchen. Danach veröffentlichten im Jahr 2010 bereits 29 Prozent aller Unternehmen offene Stellen in Online-Communities, im Jahr zuvor waren es erst zwölf Prozent gewesen. Soziale Netzwerke haben sich inzwischen bei der Personalsuche neben den Internet-Jobbörsen und der eigenen Homepage als drittes Online-Medium etabliert. Aber nicht nur Bewerber können sich in sozialen Netzwerken über ihre potenziellen Arbeitgeber informieren - auch die Firmen selbst nehmen die Kandidaten für offene Stellen per Internetrecherche immer öfter ins Visier. Schon 2008 sagte jeder dritte Personalchef in einer Dimap-Umfrage, dass er das Netz bei der Bewerberauswahl nutze. Diese Zahl dürfte mittlerweile deutlich gestiegen sein. Fazit: Jeder Mensch sollte sich genau überlegen, was er aktiv ins Netz stellt und wie er sich in sozialen Netzwerken präsentiert. Denn mittlerweile dürfte jedem bekannt sein: Das Netz vergisst nichts. Wer in einem Forum oder Weblog über andere Menschen lästert oder auf seiner eigenen Facebook-Seite pikante Details aus seinem Privatleben preisgibt, muss sich über die möglichen Folgen im Klaren sein. Tipps für Jobsucher im Internet • Das Veröffentlichen freizügiger Fotos oder diffamierender Äußerungen sollte von vornherein vermieden werden. Jeder User ist selbst dafür verantwortlich, was von ihm im Netz erscheint. • Eine gut gepflegte eigene Homepage kann die beste Werbung sein. Wird die Seite allerdings nicht gepflegt oder befinden sich dort allzu private Bilder, kann der Schuss schnell nach hinten losgehen. Der Eindruck ist dann eher negativ. • Wer etwas Peinliches über sich im Web findet, kann den Betreiber der Seite informieren und ihn bitten, die Inhalte löschen zu lassen.

heftig.tv | 27

Foto: Alexander Klaus / pixelio.de

Das Web vergisst nichts


business

Digitale Magazine heben ab USA als Vorreiter, Europa mit Nachholbedarf pte | Der US-Magazinverlag Hearst hat die Zahl seiner verkauften digitalen Magazine im vergangenen Jahr verzehnfacht. Über 300.000 Ausgaben von Elle, Esquire und Co verkauft der Traditionsverlag mittlerweile in elektronischer Form, wie mediapost.com berichtet. In Europa hinken die Verlage der Entwicklung noch deutlich hinterher. Die technische Basis ist zwar gegeben, es gibt aber noch zu wenige für die Endgeräte optimierte Inhalte. Die treibende Kraft hinter dem Boom der digitalen Magazine sind die TabletHersteller. Apple hat mit dem iPad entscheidend zu dem Trend beigetragen. Digitale Magazine hätten sich aber auch ohne Apple durchgesetzt. Mittlerweile spielen auch andere große Firmen wie Google oder Amazon im Geschäft mit den E-Magazinen mit. Für die Verlage ist es ein Segen, dass mehrere Anbieter Hardware und Distributionswege anbieten. Apple hatte am Anfang fast ein Monopol, in einem offeneren Markt haben jedoch die Verlage eine weitaus bessere Verhandlungsposition. Eine FTI Consulting-Umfrage unter 1.500 Nutzern von digitalen Medien in den USA und England hat ergeben, dass 38,4 Prozent der Befragten schon einmal digitale Magazine gelesen haben. Wenn man bedenkt, dass es digitale Magazine auch im anglophonen Raum noch nicht sehr lange gibt, ist diese Zahl beachtlich. Vor allem junge Erwachsene von 18 bis 25 und Tabletbesitzer greifen gerne zum elektronischen Magazin. Die Verlage sehen ein, dass Magazine für die Digitalisierung prädestiniert sind. Multimediale Inhalte können hier einen enormen Mehrwert für den Leser bringen. Der Zeitungskiosk wird laut dem Experten aber trotzdem nicht so schnell verschwinden. Eine alte Regel des Internets gilt auch für die digitalen Magazine: Gute Inhalte finden immer ihre Abnehmer, auch wenn die Konkurrenz größer als im Geschäft mit gedruckter Ware ist, weil die Leser einfach wechseln können. Im deutschen Sprachraum haben sich digitale Magazine noch nicht wirklich durchgesetzt. Die Bedienbarkeit und Verbreitung der Endgeräte hat zwar das nötige Niveau erreicht, die Verlage bieten aber noch zu wenige ansprechende Produkte. In Deutschland bilden viele Verlage einfach ihr analoges Produkt digital ab, wie ein PDF. Wenn die Anbieter es schaffen, ihren Content für die Geräte zu optimieren, können digitale Magazine schon ab 2012 oder 2013 auch bei uns abheben.

28 | heftig.tv


Original und Fälschung Markenhersteller müssen sich vor Nachahmern schützen djd/pt | Armbanduhren, Designerbrillen oder CDs: Die Liste der an vielen Orten weltweit angebotenen Plagiate ist lang. Im Auftrag der Markeninhaber geht der Zoll zwar gegen Fälschungen vor und beschlagnahmte 2010 kopierte Waren wie Handtaschen, Schmuck und Bekleidung im Gesamtwert von 96 Millionen Euro. Doch es sind nicht nur Produktpiraten aus Fernost, die ungeniert bei bekannten Markenprodukten abkupfern.

Foto: djd/Stressless® Magic

Während jedem Käufer klar ist, dass die täuschend echte Kopie einer Markenhandtasche, für ein paar Euros vom fliegenden Händler, eben doch kein italienisches Qualitätsfabrikat sein kann, gehen findige Plagiatoren weitaus subtilere Wege. Sie erwecken mit einem ähnlich klingenden Namen oder einem ähnlich aussehenden Markenzeichen den Eindruck, man hätte das Original erworben. Auch das norwegische Unternehmen Ekornes, weltweit führender Entwickler und Hersteller von Bequemmöbeln, muss immer wieder unliebsame Erfahrungen mit den Nachbauten seines bekannten „Stressless“-Sessels machen. Und nicht immer bekommen die Skandinavier vor Gericht Recht. So wurde eine Klage wegen des wettbewerbswidrigen Nachbaus eines Fußes vom Relaxsessel gerade vom Bundesgerichtshof (BGH) in letzter Instanz zurückgewiesen. Damit kann sich der Verbraucher nicht einmal mehr auf das älteste Markenzeichen - die Sanduhr-Form des Holzuntergestells - beim original „Stressless“-Sessel verlassen.

Anzeige

Wohnen

nach

Maß!

müller Immobilien Alexanderstraße 6 . 95444 Bayreuth Telefon: Teleax: E-Mail:

+49 (0) 921-28996455 +49 (0) 921-28996456 heftig.tv | 29 info@immo-mueller.com


technik

Vorne Tastatur, hinten Touchpad GeneralKeys Mini-Bluetooth-Tastatur „MFT-380.mini“ So macht das Arbeiten Spaß! Die neue Mini-Bluetooth-Tastatur „MFT-380.mini“ von GeneralKeys ist gerade einmal 161 x 84 mm groß und hat damit die Dimensionen eines Gamepad. Doch der Winzling setzt, auch dank des pfiffigen Design, zum Höhenflug an! Bei der Tastatur macht sogar die Kehrseite eine tolle Figur: Einfach umdrehen - dort wartet ein komfortables Touchpad! Perfektes Feeling: Weiche Gummitasten mit Soft-TouchOberfläche schmeicheln den Fingerspitzen. Die Mini-Tastatur ist Ideal zum Surfen, Chatten und Gamen. Natürlich ist an den deutschen Markt gedacht, Umlaute sind vorhanden. Acht Hotkey-Tasten garantieren zudem leichtesten Zugriff auf den Media-Rechner oder HTPC. Die Tastatur ist für Reisende ein perfekter Maus-Ersatz: Auf dem großzügigen Touchpad sitzt jeder Klick auf Anhieb. Die Maustasten sind bequem von beiden Seiten erreichbar. Mit etwas Übung nutzt man Mausfunktion und Tastatur sogar gleichzeitig! Dank kabelloser Bluetooth-Verbindung lässt sich die GeneralKeys-Tastatur auch mit Smartphone oder iPad einsetzen: Ideal für SMS und E-Mail!  www.pearl.de Anzeige

30 | heftig.tv


Enttäuschende Apple Keynote iPhone 4S wird statt dem erwarteten iPhone 5 vorgestellt pte | Auf der Apple Keynote „Let‘s talk iPhone“ am firmeneigenen Campus in Cupertino hat Apple in rund zwei Stunden neue iPod-Modelle, iOS 5 und die iCloud vorgestellt. Anschließend wurde ein neues Smartphone präsentiert. Die Überraschung: Auf das iPhone 5 muss weiter gewartet werden, die Neuauflage der aktuellen Generation, iPhone 4S, bringt jedoch Neuerungen: Stärkere Hardware und den Siri-Sprachassistenten. Das Telefon startet am 14. Oktober in den USA, Deutschland und anderen großen Märkten. Es war wie erwartet Marketingchef Phil Schiller vorbehalten, das neue Apple-Telefon der Öffentlichkeit zu präsentieren. Statt einer komplett neuen Generation wurde jedoch ein Telefon im bekannten iPhone-4Design vorgestellt, das unter der Haube kräftig aufgebohrt wurde - das iPhone 4S. Der Einkern-Prozessor des iPhone 4 ist einem Cortex-A5 Dualcore-Chip gewichen, der auch im iPad 2 werkt. Auch die Grafikwiedergabe basiert nun auf zwei Kernen und soll theoretisch die siebenfache Leistung erbringen. Die Stärke des neuen Prozessors steht auch dem auf dem Telefon neuen AirPlay-Dienst zur Verfügung, dieser ermöglicht die simultane Wiedergabe von Spielen auf dem Gerät als auch auf einem Bildschirm, wahlweise drahtlos oder über eine Kabelverbindung. Neu ist auch die Kamera, die nun Bilder mit acht Megapixel Größe aufnimmt. Die aus fünf optischen Elementen bestehende Linse soll deutlich schärfere Bilder liefern, ein hybrider Infrarotfilter für mehr Farbechtheit sorgen. Die Lichtausbeute des neuen Sensors soll im Vergleich mit dem iPhone 4 um 73 Prozent höher liegen. Neu ist auch die Videoaufnahme in Full-HD, ergänzt um Bildstabilisator und Rauschunterdrückung. Statt 4G-Support setzt Apple beim iPhone 4S auf zwei 3G-Antennen, die automatisch zwischen Senden und Emfpangen hin- und herschalten. Theoretisch ist damit die doppelte Downloadgeschwindigkeit des Standards, 14,4 Megabit pro Sekunde, erreichbar. Auch der Akku des Geräts wurde von den Technikern optimiert, so sollen bis zu sechs Stunden Internetsurfen im 3G-Betrieb und neun Stunden via WiFi möglich sein. Die reine Sprechzeit wurde mit acht Stunden beziffert. Das neue Modell ist sowohl mit GSM als auch dem CDMA-Standard kompatibel und damit weltweit einsetzbar. Als größte Innovation entpuppte sich allerdings der Sprachassistent „Siri“. Dieser reagiert auf Fragen und Anweisungen in Alltagssprache und unterstützt eine Vielzahl von Anweisungen. So lässt sich etwa über den Befehl „Wecke mich morgen um sechs Uhr morgens“ der Alarm stellen oder mit dem Kommando „Erinnere mich, meine Frau anzurufen, wenn ich von der Arbeit heimgehe“ eine ortsbasierte Erinnerungsnachricht erstellen. Das iPhone 4S kommt in drei Kapazitätsgrößen: 16, 32 und 64 Gigabyte, die mit Zwei-Jahresvertrag in den USA zwischen 199 und 399 Dollar kosten werden. Der Bindungspreis des normalen iPhone 4 mit acht Gigabyte Speicher sinkt auf 99 Dollar, das iPhone 3GS wird zur kostenlosen Beigabe. Die iPod-Familie bekommt eine geupdatete Version der Modelle Nano und Touch, Letzterer wird nun in zwei Farbvarianten, Weiß und Schwarz, angeboten und ist ab 12. Oktober in den USA erhältlich. Weiter unbekannt ist die Zukunft der Classic-Serie, deren Nichterwähnung die Gerüchte um ihre baldige Einstellung zugunsten der Touch-Reihe weiter anheizen dürfte.  www.apple.com

heftig.tv | 31


technik

Tablet für 45 Euro Indien startet Bildungsoffensive pte/heftig | Nach mehrfachen Verzögerungen präsentierte Indiens Minister für Human Resources Development, Kapil Sibal, einen preiswerten Tablet-Computer mit Internetzugang. Das Gerät soll zukünftig in Schulen und Universitäten Verwendung finden. Dr. Martin Goller, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Internationalen Büros des Deutschen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, sieht darin großes Potenzial, um der armen, ländlichen Bevölkerungsschichten besseren Zugang zu Informationen zu erschließen. „Das ist kein Traum, sondern Realität“, so Sibal bei der Präsentation des Geräts. Nach dem Scheitern eines ähnlich ambitionierten 10-Dollar-Laptop-Projektes waren nach zahlreichen Verzögerungen in der Medienwelt bereits breite Zweifel zu vernehmen. Das günstige Tablet soll laut dem Minister „alle Grundfunktionen, die jeder andere Computer ausführen kann“ beherrschen und einen großen Beitrag zur Modernisierung des indischen Bildungssystems leisten. Der Auslieferung der tragbaren Computer wird ein Programm zur Verbesserung der Lehrqualität folgen. Sibal sieht die Investition in IT auch als Beitrag zur Bekämpfung der Korruption in Politik und Wirtschaft. Indien-Experte Goller bestätigt die Bemühungen Indiens zur Technisierung und Verbesserung des Bildungswesens. „Man unternimmt große Anstrengungen, um dem Bildungsdruck durch die große, junge Bevölkerung gerecht zu werden. Es werden zahlreiche Schulen und Universitäten gebaut, in einem Ausmaß, dass in Europa nicht vorstellbar wäre“, schildert er. „Es gibt auf dem Land viele Mobiltelefone, aber nur wenig Bibliotheken. Ein solches Tablet kann eine Vielfalt an Informationen zugänglich machen, die man sonst nicht hat“, so Goller. Der Computer wird in Indien montiert, entwickelt wurde er von der britischen Firma Datawind. Er ist 350 Gramm schwer und verfügt über einen 7 Zoll-Touchscreen. Mit dem Internet verbindet sich das Gerät via VLAN oder über ein Mobilfunknetz. Als Betriebssystem wurde Android gewählt. Die Bildungstechnologie-Initiative der indischen Regierung soll die rund 25.000 Colleges und über 500 Universitäten des Milliardenstaates vernetzen. Ziel ist es, an allen Institutionen Breitbandinternet verfügbar zu machen und Lernmaterialien sowie Video-Kurse online zu stellen. Anzeige

32 | heftig.tv


Foto: Volkswagen

Mini-Preise, Mini-Verbrauch Der neue VW up! startet im Dezember dtd | Er ist nur 3,54 Meter lang und 1.64 Meter breit, bietet innen dank extrem langem Radstand (2,42 Meter) jedoch reichlich Platz - und er wird einer der Sparsamsten auf unseren Straßen sein - der nagelneue up! von Volkswagen. Die jeweils zwei Passagiere vorne und hinten reisen zwar kompakt, aber keineswegs beengt durch den Alltag. Auch der Kofferraum bietet erstaunliche Maße: 251 Liter sind deutlich mehr als in dieser Klasse üblich, bei umgeklappter Rücksitzlehne sind es sogar 951 Liter. Damit ist auch die Fahrt in den Urlaub gen Süden ohne Einschränkungen möglich. Wie einst in den 50er Jahren der Käfer, will VW mit dem neuen Modell ebenfalls dafür sorgen, dass ein modern ausgestatteter kleiner Wagen erschwinglich sein kann. Deshalb wird ein neues, exklusiv auf up!Käufer abgestimmtes Finanzierungsmodell angeboten - AutoCredit2. Dank flexibler Gestaltung sorgt dieser für einen deutlich größeren finanziellen Spielraum, das Fahren sicherer und zudem außerordentlich sparsamer Neuwagen wird so für viele Menschen erreichbarer denn je. Die eingesetzten Dreizylinder-Benziner sollen neben spritzigem Fahrvergnügen auch mit ihrer Sparsamkeit begeistern. So beträgt der Durchschnittsverbrauch als BlueMotion-Version (mit Stopp-Start-System) in der 60 PS-Variante nur 4,2 Liter auf 100 Kilometer Fahrstrecke, nur geringfügig mehr (4,3 Liter) sind es beim 75 PS starken Modell. Beide Einliter-Aggregate unterschreiten so die 100 g/km CO2-Emissionsgrenze deutlich. Auf gleicher Basis folgt etwas später noch ein Erdgasmotor mit 68 PS (CO2-Wert: 86 g/km, als BlueMotionVersion nur 79 g/km), im Jahr 2013 wird zusätzlich eine besonders umweltfreundliche Variante mit Elektroantrieb angeboten. Etwas später dürfen wir uns dann auch noch über einen ungewöhnlich pfiffig auftretenden Van freuen. Los geht es jedoch erst einmal im Dezember mit dem Modell „take up!“ für Einsteiger, dem „move up!“ für Komfortorientierte und der Topversion „high up!“ mit zwei weiteren eigenständigen Modellen (black und white). Auch beim Thema Sicherheit spurtet VWs Neuer ganz nach vorne. So wird zum Beispiel die optionale City-Notbremsfunktion automatisch bei unter 30 km/h aktiv und registriert per Lasersensor die Gefahr drohender Kollisionen. Je nach Tempo und Situation kann sie mit automatischem Bremseinsatz die Unfallschwere deutlich reduzieren, den Aufprall sogar komplett vermeiden. Ein wichtiger Sicherheitsaspekt in unserem heute oftmals stressigen Verkehrsalltag. Ebenfalls neu an Bord ist „maps + more“, ein mobiles System, das Navigation, Telefon, Information und Unterhaltung preisgünstig zusammenfasst. Auch hiermit brechen neue Zeiten in unserer mobilen Welt an - nicht wie sonst in der Oberklasse, sondern ganz weit unten bei den bezahlbaren Fahrzeugen. www.volkswagen.de

heftig.tv | 33


Foto: Mark Gallup/Red Bull Illume

sport

The Art Of Flight Curt Morgan setzte Travis Rice für eine DVD in Szene „The Art of FLIGHT“ ist kein Snowboard-Film. Es ist ein Snowboard-Epos, mit dem ein genialer Filmemacher und ein brillanter Snowboarder neue Regeln für Actionsport-Filme definieren. Ein tief verschneiter privater Hubschrauberlandeplatz nahe der Nelson Lodge in British Columbia inmitten der Berge Kanadas, strahlend blauer Himmel, unglaubliches Panorama, zwei startbereite Helikopter. Sieht nach perfektem Urlaubstag aus. Ist ein harter Arbeitstag. Fünf Mitglieder einer Filmcrew schleppen massenweise Equipment zu den Helis, gefolgt von einem Fotografen, drei Snowboardern, zwei Guides, einem Location-Scout und den beiden Piloten. „Nur ein weiterer Snowboard-Film, nichts Besonderes“, winkt Curt Morgan ab, der Regisseur des Films. Die Türen klappen zu, Abflug. Man muss kein Insider sein, um zu wissen, dass Morgan untertrieben hat. Der letzte Snowboard-Film, den der Mann mit Daunenweste, Fernfahrerkappe und Rauschebart gemeinsam mit seinem Prot­agonisten und Co-Produzenten Travis Rice drehte, hat die Messlatte für alles Kommende neu definiert. „That’s It, That’s All“ schrieb 2008 Filmgeschichte: die charismatischsten Rider der Welt, das elitärste am Markt erhältliche technische Equipment, außerhalb Hollywoods unbekannte Kamera-Artistik. „Wir witzeln immer, dass die Entscheidung, den Film ‚That’s It, That’s All‘ zu nennen, die dümmste unseres Lebens war … wie sollten wir den nächsten Film nun nennen?“, erzählt Travis Rice. Am Ende fand sich jetzt doch ein würdiger Titel für diesen zweiten Film: „The Art of FLIGHT“. Gedreht wurde in absolut unberührten Gebieten in Chile, Colorado, Alaska, British Columbia und Wyoming – ähnlich wie schon bei „That’s It, That’s All“. Hinzu kommt in „The Art of FLIGHT“ das erzählerische Element: Ein Handlungsstrang verbindet fulminante Actionszenen und faszinierende Landschaftsaufnahmen zu einem dramaturgischen Ganzen. Das ist nicht nur neu, sondern auch ein beträchtliches Wagnis – zumal damit endgültig alle Erwartungen an einen Snowboard-Film unterlaufen werden. Doch für Rice und Morgan war es der einzig gangbare Weg, ihr Ziel zu erreichen: Ein breites Publikum für ihren Sport (und für ihre Huldigung an ihn) zu begeistern. „Uns geht es darum, die Faszination des Snowboardens für ein breites Publikum greifbar zu machen. Echte

34 | heftig.tv


Emotionen zu vermitteln. Das kann nur gelingen, wenn man Elemente des ‚großen Kinos‘ mit denen einer Dokumentation über den Sport und sein Lebensgefühl verknüpft“, sagt Morgan. „Man kann als Filmemacher nicht ignorieren, dass dieser Sport immer populärer wird. Und ich bin stolz, diese neue Ära mit meiner Arbeit mit zu prägen.“ Aus jedem anderen Mund klänge ein solcher Satz vielleicht anmaßend. doch Morgan formuliert nicht mehr als eine Tatsache. Curt Morgan nimmt in mehrerlei Hinsicht eine Vorreiterrolle ein. Er etabliert den Actionsport-Film als anspruchsvolles, Kino- und massentaugliches Entertainment, er verändert damit die gesamte Landschaft der Sportfilme. Und: Er ignoriert gelassen die in der Branche vorherrschende Meinung, wonach man mit Filmen dieser Art keinen kommerziellen Erfolg feiern könne. Tatsache ist, dass kein anderer Sportfilm jemals zuvor so viel Geld über Downloads im iTunes Store eingespielt hat wie „That’s it, That’s all“.  www.redbull.de

Travis Rice in München Der Star kommt zur Europa-Premiere Atemberaubende Powderruns im Backcountry, spektakuläre Trickkombinationen an den besten Spots der Welt und eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen in bestechender HD-Qualität: Dies alles vereint „The Art of FLIGHT“ in einem einzigartigen Film.

Travis Rice hat seine Crew aus den besten Snowboardern der Welt zusammengestellt. Mit dabei sind unter anderem John Jackson, Mark Landvik, Scotty Lago, Nicolas Müller, DCP, Jake Blauvelt, Pat Moore, Mark McMorris und Jeremy Jones. „The Art of FLIGHT“ begleitet die Rider auf ihrer zweijährigen Reise an Orte, die niemals zuvor mit einem Board befahren wurden. Der Film dokumentiert die nicht immer erfolgreiche Suche nach neuem, unberührtem Terrain und zeigt Action aus völlig neuen Perspektiven. Gefilmt wurde in der chilenischen Darwin Range in Patagonien, der Tordrillo Range in Alaska, der Snake River Range in Wyoming, in Aspen/ Colorado, den Anden sowie in British Columbia. In München und den weiteren Stopps der „The Art of FLIGHT“-Premierentour werden Curt Morgan, Travis Rice und weitere Rider vor Ort sein und ihr Werk persönlich vorstellen. „Wir haben sehr lange an diesem Film gearbeitet, nun bin ich wirklich gespannt, wie er bei den Leuten ankommt“, sagt Travis Rice. Die Zuschauer erleben den Film in höchster Bild- und Tonqualität: Bei allen Premierentour-Vorführungen wird das digitale Cinema-Package von Dolby mit dem Dolby Screen Server DSS200 und dem Dolby CP750 Cinema Sound Prozessor eingesetzt. www.redbull.de

Foto: Dustin Snipes/Red Bull Content Pool

Die Weltpremiere ging am 7. September in New York City über den Bühne, ab sofort sind Curt Morgan, Travis Rice und weitere Rider mit „The Art of FLIGHT“ auf internationale Premierentour durch USA, Kanada, Südkorea, Japan, Neuseeland, Australien und Europa.

heftig.tv | 35


more body & mind Anzeige

sport

VOLLES PROGRAMM

Das Red Bull TV-Fenster bei ServusTV: Jede Menge Action auf Ihrem Bildschirm, jetzt auch täglich von 16 bis 17 Uhr.

DIENSTAG, 18. OKTOBER, 22.30 UHR

SONNTAG, 9. OKTOBER, 20.15 UHR

Foo Fighters – Back and Forth

Salute

April 1994: Der Tod von Nirvana-Frontmann und Teen-Idol Kurt Cobain schockiert eine ganze Generation – nicht zuletzt auch die Bandmitglieder Krist Novoselic, Pat Smear und Schlagzeuger Dave Grohl, der von einem Psychologen dazu animiert werden musste, der Musik nicht ganz den Rücken zu kehren. Dave Grohl fing sich wieder und veröffentlichte 1995 ein Demo-Tape mit dem Namen „Foo Fighters“ – der Startschuss einer ganz besonderen Karriere.

Das Bild der Siegerehrung des 200-Meter-Laufs der Olympischen Spiele 1968 in Mexiko-Stadt ist bis heute eines der berühmtesten Fotos der Olympiageschichte. US-Sprinter demonstrierten gegen Rassismus – nahezu unbemerkt blieb dabei der australische Silbermedaillengewinner Peter Norman. Doch warum ist sein Name in den USA trotzdem bekannt, und wieso bezeichnen ihn die beiden anderen Athleten, Tommie Smith und John Carlos, als „Bruder“?

JEDEN MONTAG UM 16.30 UHR

SAMSTAG, 15. OKTOBER, 1.30 UHR

SONNTAG, 30. OKTOBER, 20.15 UHR

Young Guns Rising

NASCAR Live in Charlotte

Ice Man

Auch in der dritten Staffel geben die MotorsportStars von morgen wieder Gas. Nutzt Arthur Sissis seine letzte Chance auf einen MotoGP-Platz, oder muss er den Newcomern das Feld überlassen?

Aufbleiben lohnt sich, wenn die Motoren der NASCAR-Autos diesmal am Charlotte Motor Speedway in North Carolina aufheulen. Im Red Bull TV Fenster bei Servus TV können Sie live dabei sein.

Um auf das Schmelzen der Polkappen aufmerksam zu machen, schwimmt „Ice Man“ Lewis Gordon Pugh, nur mit Badehose und -haube angetan, im arktischen und antarktischen Eismeer.

96

36 | heftig.tv

Bilder: terJe eGGum/lewis puGh, Getty imaGes/red Bull Content pool, don holtz, illuminati Filmproduktion, pty

D IE HI G H LI G HTS D E S M O NATS


more body & mind Anzeige

OKTOBER Dienstag, 4. Oktober 16.00 Epic Conditions Ice Climbing in Ouray, Colorado 16.30 Bubba’s World Serie, The Backflip 10/10 22.30 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Chevolution Dokumentation, uSa 2009 Mittwoch, 5. Oktober 16.00 Celebs go Extreme Doris Schretzmayer trifft Stefan glowacz 21.15 Die Welt des Gaston Rébuffat Dokumentation, Fra, 2009 Donnerstag, 6. Oktober

Bilder: Golden Girls Filmproduktion, keith harinG, JürGen skarwan/red Bull Content pool, mark thompson/Getty imaGes, kevin winter/Getty imaGes

16.00 HIGHLIGHTS art of motion: São Paulo 16:30 Destination One Serie, The reunion 23.00 Live from Abbey Road The enemy, anthony & the Johnsons, Paloma Faith

23.35 aDvenTure CIrCuS The Union Express Montag, 10. Oktober 16.00 Tracking Eero The Big Bright lights of the uSa (2/6) 16.30 Young Guns Rising Season 2/episode 8 22.45 Destination One Serie, The Duel

16.15 HIGHLIGHTS red Bull Homecoming maskinen, Schweden 16.30 Bullet Points 23.15 360FIve Red Bull X-Fighters World Tour – Sydney Samstag, 8. Oktober 16.00 Cliptomaniacs „Live“ episode 7 16.30 INK – Alter Ego Exposed 9/10 17.25 Road to Racing großer Preis von Japan

17.25 Road to Racing großer Preis von Korea 00.45 Play! 01.30 NASCAR Sprint Cup Series 2011 LIVE Charlotte, north Carolina Sonntag, 16. Oktober

Sonntag 8. Oktober

16.15 HIGHLIGHTS Puños arriba

16.30 Destination One Serie, last races

16.30 Bullet Points

23.00 Live from Abbey Road mika, Bloc Party und la roux

23.20 360FIve PKRA Kiteboard World Cup 2011

17.25 Ironman Weltmeisterschaft Hawaii

23.30 Surf Chronicles Hurley Pro lower Trestles

16.00 Cliptomaniacs „Live“ episode 9

23.30 aDvenTure CIrCuS Moto The Movie 2

16.30 Free Serienstart, Surf Issue, 1/13

16.15 HIGHLIGHTS House of art Portugal

Montag, 17. Oktober

17.25 Road to Racing mit David Coulthard

16.30 Bullet Points

Dienstag, 11. Oktober 16.00 Epic Conditions Heli-Snowboarden in valdez, alaska 16.30 The Atherton Project aller guten Dinge sind drei 22.30 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm The Universe of Keith Haring Dokumentation, uK, 2008

16.00 Tracking Eero Turning Japanese (3/6) 16.30 Young Guns Rising Season 3/episode 1 22.45 Destination One Serie, Pause 23.15 NASCAR Sprint Cup Series 2011 Charlotte, n. C. Dienstag, 18. Oktober 16.00 First Ascent The Impossible Climb

Mittwoch, 12. Oktober 16.00 Celebs go Extreme Jessica Schwarz trifft Will gadd 21.15 Solo – Vermisst auf hoher See Dokumentation, auS, 2008 Donnerstag, 13. Oktober 16.00 HIGHLIGHTS red Bull Creation 16.30 Destination One Serie, The Duel 23.00 Live from Abbey Road gossip, The mars volta und Friendly Fires

16.30 The Atherton Project There’s no place like home 22.30 Culture Mag episode 1 23.00 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Foo Fighters – Back and Forth musikdokumentation, uSa, 2011 Mittwoch, 19. Oktober 16.00 Sich die Welt erlaufen – Wahnsinn Wüste Dokumentation mit Christian Schiester

16.30 Bullet Points

Donnerstag, 20. Oktober

23.15 360FIve Red Bull Cliff Diving 2011

16.00 HIGHLIGHTS red Bull Flugtag Schweiz

23.20 Surf Chronicles Quiksilver Pro new york

16.00 Cliptomaniacs „Live“ episode 8

Samstag, 15. Oktober

Sonntag, 23. Oktober 20.15 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Sharkwater Dokumentation, uSa, 2007 23.20 Mountainbike Chronicles nine Knights Special 23.35 aDvenTure CIrCuS Nothing Else Matters Montag, 24. Oktober 16.00 Tracking Eero It’s a Cat’s life: The Canadian Back Country (4/6) 16.30 Young Guns Rising Season 3/episode 2

16.30 Destination One Serie, Pause 23.00 Live from Abbey Road lyle lovett, noisettes und Doves

Freitag, 28. Oktober

23.50 360FIve Freeride World Tour

22.30 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Russell Brand – On the Road Dokumentation, uK, 2007

Mittwoch, 2. November

Samstag, 29. Oktober 16.00 Cliptomaniacs „Live“ episode 9 16.30 Free Sportserie, Skate Issue, 2/13 17.25 Road to Racing mit David Coulthard 00.45 Play! 01.45 Nightflight Cocoon, Frankfurt Sonntag, 30. Oktober 20.15 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm The Athlete

23.15 NASCAR Sprint Cup Series 2011 Talladega, alabama

23.35 aDvenTure CIrCuS Contrast

23.00 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Blur – No Distance Left to Run musikdokumentation, uK, 2010

16.00 First Ascent alone on the Wall

23.20 360FIve PKRA Kiteboard World Cup 2011 Freestyle and racing

23.20 Surf Chronicles Quiksilver Pro West Coast France

Dienstag, 25. Oktober

NOVEMBER Dienstag, 1. November

23.35 Goldie – The Alchemist musikdokumentation, uK, 2011

22.45 Destination One Serie, last races

16.30 The Atherton Project Desafio no morro 21.15 62 Days at Sea Dokumentation, 2008

22.45 360FIve IXS Downhill Cup 2011

02.40 Nightflight Big Beach, Tokio

16.00 First Ascent Patagonia Promise

16.15 HIGHLIGHTS l. a. Street art

20.15 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Salute Dokumentation, auS, 2008

Samstag, 22. Oktober

01.40 Play!

23.15 NASCAR Sprint Cup Series 2011 martinsville, virginia

16.30 The Atherton Project Starting all over

23.15 NASCAR Sprint Cup Series 2011 Kansas

16.00 Surf Chronicles Quiksilver Pro new york

01.45 Nightflight aquaris, Zrc´e, Kroatien

Donnerstag, 27. Oktober 16.00 HIGHLIGHTS red Bull minor Threat

23.50 360FIve Red Bull Cliff Diving 2011

Freitag, 14. Oktober

01.00 Play!

Freitag, 21. Oktober 16.00 Surf Chronicles Hurley Pro lower Trestles

20.15 FIlmFeSTIval In yOur lIvIng rOOm Game Over Dokumentation, uK, 2004

Freitag, 7. Oktober 16.00 Mountainbike Chronicles FmB red Bull District ride

16.30 INK – Alter Ego Exposed 10/10

Montag, 31. Oktober 16.00 Tracking Eero Canada continued – Terje and Jake show up (5/6) 16.30 Young Guns Rising Season 3/episode 3

16.00 Phönix aus der Asche Die Wiedergeburt der P-38 21.15 In Thrall to Everest Dokumentation, nOr, 2006 Donnerstag, 3. November

16.00 HIGHLIGHTS Heli Challenge Ski 16:30 Destination One Serie, The finish line has arrived 23.00 Live from Abbey Road Seal, Imelda may und Sugarland Freitag, 4. November 16.00 Surf Chronicles Quiksilver Pro West Coast France 16.15 HIGHLIGHTS Blitz Kids never Die – a Tour Document, uSa, 2011 16.30 Bullet Points mit alexander mazza 23.20 360FIve Red Bull X-Fighters World Tour 2011

22.45 Destination One Serie, The final line has arrived

Mittwoch, 26. Oktober 16.00 Airpower 2011 Die Highlights der Flugshow von Zeltweg 21.15 Ice Man Dokumentation, 2008

So sind Sie im Bild Sie finden ServusTV mit dem Red Bull TV-Fenster nicht auf Ihrem Fernsehgerät? Rat und Hilfe zum Nulltarif unter:

0800 100 30 70 97

heftig.tv | 37


events

38 | heftig.tv


Coldplay im Dezember auf Tour Die extrem harte Sanftheit der Rockmusik Der extrem harten Sanftheit der Rockmusik haben sich Coldplay nach eigenen Worten musikalisch verschrieben. Das Quartett, das mit über 50 Millionen Alben, sieben Grammies und sechs Brit Awards zu den herausragenden Bands ihrer Zeit zählt, zeigt sich mit seiner jüngsten CD „Mylo Xyloto“ wie immer experimentierfreudig, ohne den für sie typischen Sound und die lyrischen Wortspiele aufzugeben. Neue Ideen und Einflüsse gehören ebenso zum Programm der mit Spannung erwarteten Coldplay-Tournee vor Weihnachten wie Songs von „Viva La Vida“, das in 36 Ländern die Nr. 1 der Charts erreichte, und der gefeierten Trilogie „Parachutes“, „A Rush Of Blood To The Head“ sowie „X & Y“. Trotz ihrer weltweiten Popularität haben Coldplay stets darauf geachtet, sich nicht vorrangig von kommerziellen Prinzipien leiten zu lassen. So wurden attraktive Angebote für Sponsorships oder die Verwendung von Songs in der Werbung zurückgewiesen. Demgegenüber unterstützen Coldplay ausdrücklich die Bemühungen von Amnesty International. Frontmann Chris Martin setzt sich vehement für die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam und deren „Fair Trade“-Kampagne ein. „Mylo Xyloto“ (siehe Album des Monats) ist das fünfte Studioalbum von Coldplay. Die CD wurde mit Unterstützung ihres langjährigen Mentors Brian Eno produziert, der auch eine zusätzliche Kompo15. Dezember Köln | Lanxess Arena sition beisteuerte. Der Veröffentlichung von „Mylo Xyloto“ gingen 20. Dezember Frankfurt | Festhalle die beiden Singles „Paradise“ und „Every Teardrop Is A Waterfall“ 21. Dezember Berlin | o2 World voraus. „Viva La Vida“ stellte nach Aussage von Chris Martin den Wunsch dar, „von schwarzweiß zu Farbe überzugehen“. Obwohl sie ihre melodiöse und melancholische Basis beibehielten, betraten Coldplay mit diesem Album Neuland. Ihre musikalische Expedition spiegelte extreme Emotionen und Gefühlschwankungen. Verluste, Unsicherheit, Glück und Bedauern wurden in den Songs thematisiert.

Termine

Coldplay formierten sich 1997. Nachdem sich Vokalist/Pianist Chris Martin und Leadgitarrist Jonny Buckland bereits im September 1996 am Londoner University College zusammengetan hatten, schloss sich ihr Studienkollege Guy Berryman (Bass) wenig später an. Im Januar 1998 wurde das Line-up mit Will Champion komplettiert, der alle Percussion-Instrumente übernahm, obwohl er bis dahin keinerlei Erfahrung auf diesem Gebiet hatte. Ihr gemeinsamer Freund Tim Rice-Oxley lehnte zwar das Angebot ab, der Gruppe als Keyboarder beizutreten, stiftete aber den Namen Coldplay. Den hatte er ursprünglich für seine eigene Band benutzt, bevor er sie in Keane umbenannte. Nach ihrem Auftritt beim legendären Glastonbury Festival 1999 gingen Coldplay ins Studio. Bei der Produktion traten gravierende Meinungsverschiedenheiten auf. Um künftigen Ärger zu vermeiden, legten sich die Bandmitglieder auf das Motto „alle für einen, einer für alle“ fest. Damit unterwarf sich das Quartett demokratischen Prinzipien und der Regel, alle Einnahmen gleich aufzuteilen. Das erste Album „Parachutes“ entwickelte sich auf Anhieb zu einem überragenden Erfolg. Von den Kritikern hoch gelobt, gewannen Coldplay 2001 ihren ersten Grammy. Weltweit wurden von der CD über acht Millionen Exemplare verkauft. Der Nachfolger „A Rush Of Blood To The Head“ wirkte vielschichtiger und intellektueller als das Debüt. Dies tat der Resonanz jedoch keinen Abbruch. Zwei Grammies in den Kategorien „Best Alternative Album“ und „Best Song“ für die Single „In My Place“ belegten dies nachdrücklich. Über zwölf Millionen CDs machten „A Rush Of Blood“ zu einem noch größeren Hit. „X & Y“, das dritte Studioalbum, knüpfte nahtlos hieran an. Über zehn Millionen Einheiten dokumentieren dies eindrucksvoll. Die Singleauskopplung „Speed Of Sound“ erreichte weltweit die Spitzen der Charts. Coldplay gewannen mit „Speed Of Sound“ den MTV Music Award 2005 in der Kategorie „Best Song“ und etablierten sich mit dem Album-Hattrick endgültig als Supergroup.

heftig.tv | 39


events

Helge Schneider Do. | 22. Oktober | Bamberg | Stechert Arena Sa. | 24. Oktober | Nürnberg | Meistersingerhalle Nachdem der Entertainer in der letzten Spielzeit eine erstklassige DVD aufgenommen hat, brauchte er zunächst einmal eine lange Pause, in der er mal genug Zeit hatte, um mit seinem Pferd spazieren zu gehen, selbst geangelte Goldfische lecker zuzubereiten und einen Erfolgsroman schreiben zu wollen. „Das Fernsehgucken bedeutet mir nicht so viel, nur Columbo. Die Kochsendungen sind nur für Spezialisten, da wird einem schlecht.“ Helge tut in seiner Freizeit am liebsten rein gar nichts. Doch zwischendurch hat er plötzlich einen Anfall: Ein neues Lied, ein Besuch bei „Meerschweinchen in Not“, und so kam es auch, dass er die Idee hatte, im Jahr 2011 wieder an seine alten Erfolge anzuknüpfen (Es gibt Reis, Telefonmann, Katzeklo, Yesterday) auf Tournee zu gehen, mit Freunden zu speisen, Slips einzukaufen, also wie immer. Derzeit überlegt Helge noch, wie die Band, aussehen wird. Ein paar Positionen sind schon vergeben: Mit von der Partie sind diesmal der Gitarreiro Sandro Giampietro und der gewiefte Willi Ketzer am Schlagzeug! Auch Sergej Gleithman wird dabei sein und uns entführen in seine spezielle Welt der Tanzakademien, sowie der Kreidler fahrende Teelkoch Bodo, der geheimnisvolle Teenieschwarm ohne Mandeln und Blinddarm! „BUXE VOLL!“ verspricht wieder typisch Helge! Der Ein Meter und Vierundsiebzig große Startenor und Ausnahmeathlet singt Songs wie „Lass das mal die Mutter essen!“ oder „Curry eleson sanus rex, der Pappetaucher“ und „Field Agathe“ Dazu gibt es was zu lachen. Das ist wichtig und erwähnenswert, meine sehr verehrten Damen und Herren! Hereinspaziert! „Buxe Voll!“ Die Buxe lebt! Sei dabei! Erleben Sie Helge Schneider in seiner ultimativen Buxe!

40 | heftig.tv


Milow Di. | 25. Oktober | Bamberg | Stechert Arena Kaum ein anderer Künstler konnte die Musikszene der letzten Jahre in hiesigen Breitengraden nachhaltiger prägen, als Milow: Smash-Hits wie die Akustikversion des 50-Cent-Tracks „Ayo Technology“ und das eingängige „You Don’t Know“; mehr als 1,8 Millionen verkaufter Tonträger und über 300 umjubelte Live-Shows in 20 Ländern sprechen eine deutliche Sprache. Vor allem aber ist es dem Gewinner des MTV Europe Music Award, dem Music Industry Award und dem European Boarder Breaker Award gelungen, einen ureigenen Sound zu definieren: Milow ist längst Synonym für eine charismatische Stimme, unwiderstehliche Hooks und gehaltvolle Arrangements. Obwohl musikalisch ein Kind der 90er und somit von Acts wie Radiohead und Nirvana geprägt, sieht Milow seine Wurzeln in der klassischen Singer-Songwriter-Tradition verankert. Bei den Storytellers. Bei Persönlichkeiten, die mit wenig Aufwand viel bewirken – bei Künstlern wie Bruce Springsteen und Neil Young. Schon früh hat er erkannt, dass alles irgendwie mit den sechs Saiten einer Gitarre beginnt. Und dass es auf markante Melodien und originelle Texte ankommt, um die Herzen des Publikums zu erobern. Und das hat Milow wie kaum ein anderer belgischer Künstler vor ihm geschafft: Bei dem Musikerwettbewerb „Humo’s Rock Rally“ trat er 2004 an und schaffte es mit seiner Eigenkomposition „You Don’t Know“ bis ins Finale. Ähnlich wie für seine Landsleute von dEUS, Das Pop oder Novastar erwies sich die Teilnahme auch für ihn als Sprungbrett. Schon 2006 legte er das viel beachtete, von Nigel Powell produzierte, Debütalbum „The Bigger Picture“ nach. Ein Jahr später veröffentlichte er den Contest-Song „You Don’t Know“ – und landete damit seinen ersten Smash-Hit. Insgesamt hielt sich die hymnische Ballade 42 Wochen in den belgischen Charts. Auf seinem gleichnamigen Album konnte das belgische Ausnahmetalent den eingeschlagenen Erfolgskurs fortsetzen: Das Album schaffte es mühelos auf Platz #3 der deutschen Charts und die Single-Auskopplung „Ayo Technology“ landete sogar in sechs europäischen Ländern auf Platz #1. Auch in Nordamerika wächst seine Fangemeinde stetig. So gehören beispielsweise Perez Hilton, der wohl bekannteste US-Celebrity-Blogger, und Top-Produzent Kanye West zu seinen erklärten Bewunderern. Dass der 1981 als Jonathan Vandenbroeck im belgischen Borgerhout geborene Künstler keinesfalls die Erdung verloren hat, beweist er aktuell mit seiner Smash-Hit-Single „You And Me (In My Pocket)“. Ein typischer Milow-Song, der sich abermals durch eine ausgefeilte Komposition und federnde Grooves auszeichnet. Inspirieren ließ sich der Singer-/ Songwriter dabei von keinem Geringeren als Paul Simon während dessen „Graceland“-Phase. Sämtliche im Vorfeld der Veröffentlichung abgegebenen Hit-Prognosen wurden bei Weitem übertroffen. So bescherte „You And Me (In My Pocket)“ dem Künstler vier Wochen lang die # 1 Position der deutschen Airplay-Charts. Zudem befindet sich das Album „North And South“ bereits vor Veröffentlichung der zweiten Auskopplung „Little In The Middle“ auf Gold-Kurs. Mit einer hochkarätig besetzten Band wird Milow seinen Status als großartiger Musiker und charismatischer Live-Performer auf der anstehenden Herbst-Tournee einmal mehr untermauern.

heftig.tv | 41


events KONZERTHIGHLIGHTS

Karten an allen bekannten VVK-Stellen: BT: Theaterkasse (Luitpoldplatz 9, Tel. 0921/69001), Bayreuther Sonntag (Rich.-Wagner-Straße 36, Tel. 0921/50704397). N: Karstadt AG, Nürnberg Ticket GmbH im U1 (Wöhrl), Fanatix im Saturn.

TICKETHOTLINE:

0951 / 2 38 37

ONLINE: WWW.KARTENKIOSK-BAMBERG.DE UND WWW.TIX-ONLINE.COM An Intimate

Evening With

W VA VOCE -SHO DIE NEUE VI REMIERE BA MBERG-P 11 . OK TOBER 20 SA MSTAG, 22 BA MBERG LE AL TH ER NZ KO 2 38 37 . (0951) TICKETS: Tel mberg.de tenkiosk-ba ww w.k ar

Dienstag 25. oktober

stechert arena

bamberg

LIVE IN CONCERT ww

Support: Priscilla Ahn

de w.v iva-voce.

DEUTSCHLAND - TOURNEE 2011

Das neue album im hanDel erhältlich

Summer Open Air

Tickets: 0951 - 238 37 · im Internet: www.kartenkiosk-bamberg.de sowie bei allen bekannten VVK-Stellen · Beginn: 20.00 Uhr · Örtliche Durchführung: Veranstaltungsservice Bamberg GmbH

special guest

28.10.2011 OBERFRANKENHALLE BAYREUTH

03.11.2011

STEDTHALLE LICHTENFELS

special guest

27.11.2011 STECHERT ARENA BAMBERG

DEUTSCHLAND - TOURNEE 2011 09.12.2011 STECHERT ARENA BAMBERG

42 | heftig.tv

LIVE & AKUSTISCH


18.11.2011 KONZERTHALLE BAMBERG

KLAUS KARL-KRAUS

Budderblädzli, Bunsch und Bäggli

HEIDI FRIEDRICH FRÜHREIF 19.11.2011

HAASSÄLE BAMBERG

23.11.2011 HAAS SÄLE BAMBERG

APPELT

DJANGO ASÜL RÜCKSPIEGEL

30.12.2011 KONZERTHALLE BAMBERG

24.02.2012

KONZERTHALLE BAMBERG

WWW.INGOAPPELT.DE . KONTAKT: INFO@SCHOENHAUSER-PROMOTION.DE . PLAKAT: GRAFIK-UND-REDAKTION.DE

DAS BRANDAKTUELLE COMEDYPROGRAMM VON

GÖTTINNEN heftig.tv 43 ... WIR KÖNNEN NUR NOCH| BETEN!


events

(K)ein Drahtseilakt Reamonn-Gitarrist Uwe Bossert über sein neues Projekt DrahtSeilAkt heißt das neue Projekt des aus Bamberg stammenden Musikers Uwe Bossert. Mit Reamonn gelang er zu großem Ruhm, nach elf erfolgreichen Jahren machte die Band 2010 einen Cut. Zusammen mit der Liedermacherin Nora Grisu hat sich der in München lebende Gitarrist zu einem Duo zusammengetan, dass eine ganz besondere Art von Musik macht. Das Album „fall oder tanz“ erschien Ende September. Im Vorfeld der Veröffentlichung sprach Uwe Bossert mit der heft|ig-Redaktion. Nach elf erfolgreichen Jahren mit Reamonn gibt es nun, anstatt einer Pause, DrahtSeilAkt. Es ist ja schon eine Pause. Eine Pause vom dem, was ich bisher gemacht habe. Ich habe Musik studiert und dann mit den anderen Jungs Reamonn gegründet. Wir hatten elf tolle Jahre aber es gab dann auch immer wieder das Gefühl, dass man musikalisch etwas anderes machen möchte. Ich habe meine neue Partnerin Nora schon vor längerer Zeit kennengelernt. Das Album haben wir schon zu dem Zeitpunkt produziert als ich mit Reamonn und dem Best of-Album unterwegs war. Nebenher habe ich eine Plattenfirma gegründet, das braucht auch alles Zeit. Und nach fünf Reamonn-Alben war nun genau die Zeit gekommen bevor wir uns wiederholen und Sachen machen, hinter denen wir nicht zu 100 Prozent stehen. Wie hast du Nora kennengelernt? Ein gemeinsamer Freund von uns, der auch das Album zu großen Teilen eingetrommelt hat, hat uns einander vorgestellt. Ich arbeite schon länger mit ihm zusammen und er hat mir eines Tages gesagt dass er eine Sängerin kennt, mit der ich mich doch einmal treffen sollte. Wir haben uns also lose im Café verabredet, uns sympathisch gefunden und wir waren der Meinung, es einmal mit gemeinsamer Musik zu probieren. Wir haben gleich hier den Song „Meine Galerie“ geschrieben. Nach der zweiten, dritten Session war uns beiden klar, dass wir gemeinsam ein Album aufnehmen wollten. So ging die Reise los. Wie seid ihr auf den Namen DrahtSeilAkt gekommen? Das war Noras Idee. Wir haben überlegt, ob wir uns nach unseren Namen benennen. Da wir zwischen zwei Welten leben - ich komme aus der Popwelt, sie ist Liedermacherin - war das immer schon ein Drahtseilakt. Sie hat dies irgendwann formuliert und wir waren uns in diesem Moment einig, dass dies unser Name ist. Sie ist eine Frau, ich bin ein Mann. Sie ist scheu, ich bin offen. Das ist im positiven Sinn unser Drahtseilakt! Was ist das besondere an eurer Zusammenarbeit? Bei Reamonn machen wir klassisches Band-Songwriting. Wir gehen in einen Raum, jammen, daraus entstehen tolle Songs. Mit Nora ist es das klassische Komponieren. Wir komponieren zusammen, danach wird der Text gemacht. Wir arbeiten zu zweit viel länger an einem Song. Das ist anders, wenn man zu fünft ist.

44 | heftig.tv


Da hat man eine ganz andere Energie. Mit Nora ist es viel komplexer und wir können uns musikalisch ganz anders ausleben. Ich habe zwar schon für Nelly Furtado und Xavier Naidoo geschrieben, die Arbeit mit Nora ist aber viel intensiver. Es ist komplett anders als das, was ich bisher gemacht habe. Habt ihr eine Aufgabenverteilung? Ich mache komplett die Musik, Nora den Text. Nora wählt ihre Worte wie eine Bilderschrift, das finde ich einmalig. Das hat mich wahnsinnig angesprochen. Wir besprechen ein Thema, das wir behandeln wollen, dann schreibt sie einen Text dazu. Anschließend folgt die Musik. Was für eine Art Album ist „fall oder tanz“? Wir wollten eigentlich ein Märchenalbum machen. Das war die erste Idee, von der wir zwar etwas weggekommen sind. Aber wir haben Spielkartenhäuser, das hat ja auch etwas Märchenhaftes. Noras Stimme passt auch wunderbar zum Thema. Nora live zu sehen und zu hören ist ein echtes Erlebnis! Wie sieht es mit Live-Shows aus? Wir werden in diesem Jahr nur ein paar wenige, kleine Clubshows spielen. Zum Beispiel am 31. Oktober im Ampere in München oder am 23. Dezember im Live Club in Bamberg. Aber für das Frühjahr haben wir uns schon eine Tour vorgenommen, auf der wir zehn oder zwölf Termine spielen wollen. Euere Musik ist nicht 08/15, wie wollt ihr diese auf die Bühne transportieren? Es ist auf jeden Fall ein Zuhörkonzert. Aber im Fluss des Konzerts wollen wir auch etwas Tanzbares machen. Wir werden in der zweiten Hälfte der Konzerte Stücke wie „Schneewittchen“ oder „Ungeschminkt“ spielen. Das sind Songs, die live, mit Unterstützung der Band, auch ganz gut abgehen. Bei den Konzerten, die wir bisher gespielt haben, waren die Leute durchaus begeistert. Es gibt DrahtSeilAkt übrigens in zwei Varianten: Entweder spielen nur Nora und ich oder wir haben die Band dabei. Es wird aber nicht passieren dass Nora plötzlich Supergirl spielt, oder doch? Nein! Ich hätte natürlich kein Problem damit, Songs, an denen ich mitgewirkt habe, zu spielen. Aber für unser Projekt wären diese gar nicht passend. Du bist nicht nur Musiker sondern auch Produzent. Mit wem arbeitest du aktuell zusammen? Auf meinem kleinen Label bringe ich meine Musik heraus und helfe Bands, bekannt zu werden. Als Produzent habe ich durch meine Arbeit bei Reamonn viel gelernt, dadurch wollen Leute den Radiosound haben, hier kann ichhelfen. Derzeit produziere ich Loredana Groza aus Rumänien. In ihrer Heimat ist sie ein großer Star. Ich produziere ihr neues Album. Im Studio zu arbeiten ist für mich eine sehr schöne Sache! Was bedeutet Bamberg für dich? Bamberg ist Heimat! Ich bin dort aufgewachsen und erst mit 18 zum Studieren habe ich die Stadt verlassen. Mit Reamonn bin ich durch die Welt gereist aber in Bamberg geht mein Herz auf! Ich habe viele enge Freunde dort und meine Eltern leben in der Stadt. Auch Reamonn und meine Firma haben ihre Postadresse in Bamberg. Auch wenn ich in München wohne versuche ich oft nach Bamberg zu fahren da ich mich dort heimisch fühle. Je älter man wird desto mehr freut man sich, wenn man den fränkischen Dialekt hört oder durch die Fränkische Schweiz fährt. Da meine Frau aus Kulmbach kommt spreche ich auch wieder mehr Fränkisch! Zum Abschluss: Machen Reamonn nur Pause oder habt ihr Euch ganz getrennt? So richtig sagen kann ich das nicht. Die Band gibt es noch aber im Moment werden wir in alter Besetzung kein Album machen oder auftreten. Aber ausschließen will ich das natürlich auch nicht! Wir hatten eine großartige Zeit, vielleicht wollen wir das irgendwann wiederholen! Reamonn wird es aber immer geben, da wir fünf tolle Alben aufgenommen haben. Die Musik vieler Bands, die es nicht mehr gibt, wird immer weiterleben. Was im Herbst starten wird ist ein neues Bandprojekt: Einige der Reamonn-Musiker werden sich mit jemandem zusammenschließen, um eine lustige Tour zu machen. In kleinen Clubs, mit ReamonnSongs. Das wird witzig werden. Und ich werde als Gitarrist dabei sein!  www.drahtseilakt.net

heftig.tv | 45


Foto: Ellen Von Unwerth

events

Red Hot Chili Peppers Mit fünf Konzerten zurück in deutschen Landen Für diese Band müsste eigentlich ein ganz neuer Superlativ erfunden werden: Innerhalb der 1. Verkaufswoche haben die Multi-Platin Funkrocker von den Red Hot Chili Peppers aus dem Stand Goldstatus für ihren brandneuen Longplayer „I`m With You“ erlangt und melden sich auf einem sensationellen 1. Platz der Albumcharts zurück! Die Red Hot Chili Peppers bestehen seit 1983, sie haben mehr als 65 Millionen Alben verkauft und gehören zu den einflussreichsten Bands unserer Zeit. Alles schön und gut, wie Sänger Anthony Kiedis findet, aber: die Peppers haben mit „I‘m With You“ nicht nur ein neues Album – sie sind auch „eine neue Band“. Dies, so Kiedis gegenüber den amerikanischen MTV News, habe „eine Menge“ mit der Tatsache zu tun, dass Josh Klinghoffer für John Frusciante in die Band kam. „Er ist definitiv ein großer Teil, warum es sich anders anfühlt: andere Person, andere Chemie, anderes Erlebnis, andere Ära … wir sind eine neue Band, und Gott sei Dank.“ Den Fans der Band dürfe dies zum Teil egal sein. Sie haben ein neues Album in der Hand und nun stehen Live-Termine an. Gespannt darf man bei ihren Shows nicht nur auf die neuen Songs sein, sondern auch darauf, wie sich Neu-Mitglied Josh Klinghoffer, der nach dem Ausscheiden von John Frusciante dessen Platz eingenommen hat, machen wird. Mit 31 im Vergleich zum Rest der Bandmitglieder fast noch ein Küken, ist er dennoch ein erfahrener Mitspieler.

46 | heftig.tv

Termine 7. Oktober 9. Oktober 21. Oktober 4. Dezember 5. Dezember

Köln | Lanxess Arena Hamburg | o2 World Frankfurt | Festhalle Berlin | o2 World München | Olympiahalle


Status Quo & The Hooters Fr. | 28. Oktober | Bayreuth | Oberfrankenhalle Zwei namhafte Live-Bands, von denen jede mit zahlreichen bekannten Liedern aufwartet, an einem Abend: Das garantiert die „Quid Pro Quo“-Tour, bei der Status Quo zusammen mit The Hooters vom 18. Oktober bis 4. November durch Deutschland reisen. Die britische Boogie-Rocklegende bietet dabei neben ihren Klassikern „Caroline“, „Down Down“, „Whatever You Want“, „Rockin’ All Over the World“ und „In The Army Now“ auch Songs der neuen Studio-CD „Quid Pro Quo“. Ebenfalls für ein Hit-Set steht die US-amerikanische Vorgruppe: The Hooters. Diese verschmilzt Elemente aus Rock und Folk, ist durch „Johnny B“, „All You Zombies“, „Day By Day“ oder „And We Danced“ bestens bekannt. Sie bringt ebenfalls einen aktuellen Tonträger mit: Die EP „Five By Five“ beinhaltet fünf Stücke, darunter erstmals die Originalversion der von ihren KreativKöpfen komponierten, aber durch die Interpretation anderer Künstler bekannt gewordenen Chartbreaker „Time After Time“ (Cindy Lauper) und „One Of Us“ (Joan Osbourne).

Status Quo

The Subways Fr. | 4. November | München | Backstage Werk „We don’t need money to have a good time“, behaupten Billy Lunn, Charlotte Cooper und Josh Morgan auf ihrer rotzig-frechen gleichnamigen Single - glaubt man gern, sind die britischen Hitparadenstürmer von The Subways mit ihrem dritten Album „Money And Celebrity“ auf einem 16. Platz der deutschen LongplayCharts eingestiegen! Gute Zeiten ahoi also für das rockige Trio aus dem englischen Welwyn Garden City, das in diesem Sommer bereits eindrucksvoll bewiesen hat, zu welchen Glanztaten es vor allem in Sachen Liveshows im Stande ist. Nach mehr als grandiosen Auftritten auf dem Taubertal Festival, dem Big Day Out oder Rock am See veröffentlichen The Subways zudem am 07. Oktober exklusiv bei Musicload eine digitale Live-EP mit Outtakes ihrer explosiven Performance während des vergangenen Telekom Street Gigs in Koblenz. Noch was vergessen? Klar: Die aktuelle Single „We Don`t Need Money To Have A Good Time“ wurde Ende September auf der BBC Radio1-A-List hochgestuft - erstmals laufen die Subways damit bei Radio1 auf höchster Rotation! Man sieht: Positives Denken wider kollektive Verdrießlichkeit, chronisch gute Laune mit... The Subways!

heftig.tv | 47


events WWW.

.de

14.10. ER-HEINRICH-LADES-HALLE 40 JAHRE AUF DER BÜHNE

02.12. NBG-MEISTERSINGERHALLE

CHIPPENDALES 06.12. FÜRTH-STADTHALLE

19.10. NBG-LÖWENSAAL

BROILERS

08.12. NBG-GUSTAV-ADOLF-GEDÄCHTNISKIRCHE

28.10. ERLANGEN-E-WERK

FIDDLER‘S GREEN 09.11. ER-HEINRICH-LADES-HALLE

DER FAMILIE POPOLSKI 16.11. ERLANGEN-E-WERK

ARTE CORALE

DIE FASZINATION GREGORIANISCHER GESÄNGE 12.12. ERLANGEN-E-WERK

MOYA BRENNAN IRISH CHRISTMAS

EISHEILIGE NACHT

HANNES WADER 16.11. NBG-LÖWENSAAL

KATZENJAMMER 17.11. NBG-KL. MEISTERSINGERHALLE

MARKUS LANZ

GRÖNLAND – MEINE REISE ANS ENDE DER WELT 18.1.1 NBG-LÖWENSAAL

JOHNNY WINTER

SUBWAY TO SALLY • FIDDLER'S GREEN LETZTE INSTANZ • FEUERSCHWANZ 28.12. FÜRTH-STADTHALLE

03.01. FÜRTH-STADTHALLE

DIE NACHT DER FÜNF TENÖRE 01.02. FÜRTH-STADTHALLE

MANAO, DRUMS OF CHINA

K.I.Z. MOTHER AFRICA

22.11. NBG-LÖWENSAAL 25.11. FÜRTH-STADTHALLE

INA MÜLLER & BAND 01.12. FÜRTH-STADTHALLE

A TRIBUTE TO

FREDDIE MERCURY 48 | heftig.tv

13.02. NBG-MEISTERSINGERHALLE

24.02. NBG-LÖWENSAAL

EISBRECHER

NEUER TERMIN

12.03. NBG-LÖWENSAAL

KIM WILDE

18.04. NBG-MEISTERSINGERHALLE

HUBERT VON GOISERN


01.10.Sa

02.10.So

17.10.Mo MOTHERSHIP PRÄSENTIERT

MONIKA KRUSE

18.10.Di

SILLA

20.10.Do

04.10.Di

ALPHAVILLE

21.10.Fr

05.10.Mi

DIARY OF DREAMS

06.10.Do 07.10.Fr

03.10.Mo

+ MOTRIP & JOKA

+FAVORITE

WETO

RUSSKAJA LOONYLAND PRESENTS

CYBERPUNKERS

22.10.Sa

TANZWUT

24.10.Mo

THE BREW

KELLNER

26.10.Mi

PAVLOV'S DOG

28.10.Fr

07.10.Fr 15.10.Sa 08.10.Sa

KOLLEGAH

MIT PAUKEN UND TROMPETEN

ABSCHIEDSFEIER

28.10.Fr

+ KAMCHATKA

+ THE MOONBAND

WIRTZ VILLA VOGELWEIHER PRÄSENTIERT

OLIVER KOLETZKI

29.10.Sa

HALLOWEEN

11.10.Di

F.R.

30.10.So

JENNIFER ROSTOCK

13.10.Do

JIMI JAMISON

31.10.Mo

STAATSPHILHARMONIE VORSCHAU

14.10.Fr DIE NEUE HARDCORE & INDIE PARTYREIHE 16.10.So

MEETS WILDSTYLE DJS PHIL & CHILL

KNORKATOR

01.11. 02.11. 03.11. 04.11.

KEB' MO' RANDY HANSEN & BAND FEAT. LEON HENDRIX SCHÜRZENJÄGER STEVE LUKATHER

NÜRNBERG TICKET im U1 • Fon 0911 - 24 18 522

heftig.tv | 49


events

ENERGY Music Tour 2011 Sa. | 5. November | Nürnberg | Frankenhalle Zum sechsten Mal findet in der Nürnberger Frankenhalle die ENERGY Music Tour statt. Am 5. November stehen unter anderem Kelly Clarkson, die Kaiser Chiefs, Tim Bendzko, The Baseballs und Madcon auf der Bühne. Moderiert wird die Show von Flo und Lola aus der ENERGY Toastshow. Wie in den Vorjahren findet in der Diskothek Planet die offizielle Aftershowparty statt. Mit dem Konzert-Ticket haben alle Zuschauer freien Eintritt. Tickets für die ENERGY Music Tour 2011 sind für nur 19 Euro inklusive aller Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich, sowie bei TX Sports, den regionalen Wir verlosen 3 x 2 Tickets für ADAC Service Centern, dem Frankencenter und natürlich bei ENERGY. die ENERGY Music Tour 2011! Aber nicht nur große Stars, sondern auch ein Newcomer aus der Region bekommt wieder einen Platz auf der Bühne. Den Sieger geben Checkt unsere Verlosungen Flo und Lola von der ENERGY Toastshow am Freitag, 28. Oktober live auf: www.heftig.tv bekannt. www.energymusictour.de

Verlosung

Fiddler‘s Green Fr. | 28. Oktober | Erlangen | E-Werk Fiddler‘s Green begann aus einer Schnapsidee heraus: 1990 entstand am Küchentisch einer Wohngemeinschaft die Idee einer modernen Folkband. Beim Erlanger Newcomer-Festival im November 1990 fand sodann der erste Auftritt der Band statt. Seitdem tourt Fiddler‘s Green durch unzählige Clubs und Konzertsäle im In- und Ausland. Die sechs Mannen von Fiddler‘s Green verkörpern das Gesicht bereits des irischen Seemanns, das Nirwana der Ausgelassenheit und das El Dorado der Dunkelbiertrinker. Der Name der Band steht als Sinnbild für ein sagenumwobenes Reich, in dem immerwährende Freude herrscht, der Grog in Strömen fließt, die Fidel niemals verstummt und den Tanzenden unendliche Ausdauer beschert wird. Anno 2011 lassen die sechs Folkrocker mit ihrer Wall of Folk den irischen Stepptanz alt aussehen und zeigen noch so manchem Punk, wie man vernünftig über die Tanzflure stürzt.

50 | heftig.tv


Westend Festival 2011 Do.-So. | 27.-30. Oktober | Dortmund | FZW Wer denkt, Festivals seien nur etwas für die Sommermonate, liegt falsch. Denn auch in diesem Jahr verlängert das Musikmagazin VISIONS die Festivalsaison bis in den Herbst hinein und lädt zum dritten Mal zum Westend Festival. Vor Wind und Wetter geschützt wird, das Dortmunder Freizeitzentrum West (FZW) vier Tage lang zum musikalischen Mittelpunkt des Ruhrgebiets. Vom 27. bis 30. Oktober stehen unter anderem Konzerte von Bands wie Sick Of It All, Maximo Park, Thees Uhlmann und Mogwai auf dem Programm. An den ersten Namen lässt sich bereits ablesen: Vielfalt ist auch bei der neuen Westend Festival-Auflage Trumpf. Den Anfang machen am Donnerstag, den 27. Oktober die Hardcore Veteranen Sick Of It All, die mit weiteren Gästen den Schweiß auf und vor die Bühne treiben werden. Der folgende Freitag steht ganz im Zeichen von Indie-Pop: Thees Uhlmann, Szene-Ikone und TomteFrontmann, wird sein bald erscheinendes Solo-Debüt vortragen, ihm zur Seite stehen Imaginary Cities und ein weiterer Special Guest. Auf ein unerwartetes Wiedersehen darf man sich hingegen am Samstag freuen: Die Briten Maximo Park unterbrechen extra für das Westend Festival ihren aktuellen Studioaufenthalt für eine exklusive Show im FZW, bei der man neben allen bekannten Hits eventuell auch schon Songs vom kommenden Album zu hören bekommen wird – neben den britischen Grunge-Newcomern Japanese Voyeurs sind weitere hochkarätige Acts für den Abend in Planung, die in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden. Den Ausklang am Sonntag gestalten Mogwai, Bohren & der Club Of Gore und Long Distance Calling – eine abschließendes InferDonnerstag, 27. Oktober, 20 Uhr: Sick Of It All, Shai no für die Ohren, was es in dieser Zusammenstellung Hulud, Converse Get Loud Sieger sowie Special noch nie gab.

Running Order Guest. Tickets: 19 Euro.

Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr: Thees Uhlmann & Band, Imaginary Cities, Kraftklub. Tickets: 19 Euro. Samstag, 29. Oktober, 20 Uhr: Maximo Parkm Therapy?, Japanese Voyeurs. Tickets: 28 Euro. Sonntag, 30. Oktober, 20 Uhr: Mogwai, Bohren & der Club of Gore, Long Distance Calling. Tickets: 22 Euro.

Im letzten Oktober freute sich das Westend Festival über eine große Akzeptanz und meldete an drei Abenden: „Ausverkauft!“. Wer dieses Jahr dabei sein will, sollte sich also möglichst früh seine Tickets sichern. Wer es nicht nach Dortmund schaffen sollte, kann sich dank der Kollegen vom WDR Rockpalast in einem sechs-stündigen Westend-Special die FestivalHighlights zumindest von der heimischen Couch aus ansehen. www.westend-festival.de

heftig.tv | 51


events

Kollegah Mo. | 17. Oktober | Nürnberg | Hirsch Wohl kaum ein anderer hat in so kurzer Zeit einen vergleichbaren Aufstieg vom Hobby-MC hin zu einem der bekanntesten und meist verehrtesten Rapper des Landes verzeichnen können und dabei für so viel Gesprächsstoff gesorgt, wie der 26jährige Kanada-Deutsche. Dies hat vor allem einen Grund: Seine Rapskills. Ob Reimtechnik, Doubletime-Rap oder Flowvariation – Kollegah spielt überall in einer eigenen Liga. Besonders verehrt wird er für seine Wortspiele und Vergleiche, die ihn zum unumstrittenen Punchline-Rapper Nr.1 in Deutschland gemacht haben. Nach einer Vielzahl von Mixtapes, zwei Alben und Beiträgen auf beiden Selfmade Labelsamplern arbeitet Kollegah an seinem neuen Soloalbum, welches am 14. Oktober veröffentlicht wird. Um die neue CD gebührend und ausgiebig zu präsentieren tourt der Ausnahmerapper ab Oktober durch 28 Städte. Als Special Guest wird Labelkollege „Favorite“ dabei sein.

F.R. Fr. | 11. November | Nürnberg | Hirsch F.R. wieder live auf Tour! Durch 24 Städte führt die bisher größte Deutschlandtournee des einst von der JUICE als „Wunderkind“ bezeichneten Rappers. Im Herbst wird F.R. seinen Fans Songs aus fünf Langspielplatten präsentieren. Richtig – Fünf, denn vor Beginn der „Willkommen zu Hause“ Tour wird der Braunschweiger ein weiteres Studioalbum mit völlig neuen Songs veröffentlichen. Das neue Album klingt reif, laut, selbstbewusst. Neben den alten Songs wird er mit seinen Fans die Live-Premiere seiner frisch veröffentlichten Tracks feiern.

Evanescence Mo. | 21. November | München | Zenith Evanescence zählen zu den größten Phänomenen der USamerikanischen Rockszene des letzten Jahrzehnts. Von Anfang an liegen die Fans der Sängerin, Pianistin und Songwriterin Amy Lee und ihren Mitstreitern zu Füßen. Zwei Grammys, mehr als 21 Millionen verkaufte Alben und ebenso viele Singles verdeutlichen den weltweiten Erfolg. Den Durchbruch erlangte die Band 2003 mit ihrem Debüt „Fallen“, das sich rund 100 Wochen in den US-BillboardCharts hielt. Das Album erreichte in mehr als 35 Ländern Gold- und Platinauszeichnungen. Mit ihrem für Oktober angekündigten, selbstbetitelten Album im Gepäck kommen Evanescence im November für vier Konzerte nach Deutschland.

52 | heftig.tv


Foto: Katja Hentschel

Jennifer Rostock So. | 30. Oktober | Nürnberg | Hirsch Die Hummeln haben wieder Auslauf! Raus aus dem Hintern, ab auf die Straße! Lang genug hat‘s gedauert, Jennifer Rostock rollen wieder durch die Republik! Diesmal gibt‘s auch wieder das volle Programm! Platz für alle, Großraumlasershows, Boxenwände, feuchte Träume für danach und viel wichtiger: Das neue Album „Mit Haut und Haar“! In seiner ganzen Bandbreite, jeder Menge Überraschungen und Ohrwürmern, die euch bis Weihnachten 2033 durch den Kopf krabbeln werden! Die Band um Frontfrau Jennifer Weist setzt sich in eurem Ohr fest! Support kommt von IchKannFliegen und Eternal Tango.

Bembers & Die Masserfaggers Mi. | 12. Oktober | Nürnberg | Hirsch Das geht doch nicht! Das darf man nicht! Das sagt man nicht! Scheißegal! Bembers hat die Schnauze voll von irgendwelchen Tabuthemen und hohlem Rumgelaber wie es uns jeden Tag auf´s Neue verkauft wird. Ihm ist nichts heilig und ein verbaler Schlag unter die Gürtellinie hat noch Keinem geschadet. Lernen durch Schmerz und es gibt nichts, was es nicht gibt, sind seine Devise. Warmduscher, Sockenbügler und andere Weicheier haben Sendepause. Ende Gelände! Schluss mit Perwoll gespültem Trallala – jetzt gibt´s voll auf die Fresse! Fränkisch derb – in der Sprache der Straße – schnell, hart, dreckig und laut. Der Rock´n´Roll ist sein Motor und der stampft mit Vollgas in die unbenutzten Gehirnwindungen. Synapsen platzen und der ganze alte, verkochte Denkeintopf wird in den Heavy-Metal Mixer geworfen und als hochprozentiger, eisgekühlter Turbo-Brain-Zombie bretterhart neu serviert. Also! Ex oder Arschloch! Zum Wohl!

heftig.tv | 53


events

Klee Foto: Jo Jankowski

Do. | 3. November | Würzburg | Posthalle Das lange Warten hat sich gelohnt: Knapp drei Jahre nach ihrem, auf Platz 15 der Media Control Charts eingestiegenen, vierten Album „Berge versetzen“ sind Klee nun endlich Zurück - und präsentieren sich in Bestform. Im Gepäck die Songs ihres im Juni 2011 erschienenen neuen Albums mit dem programmatischen Titel „Aus lauter Liebe“, wird die Band um die charismatische Sängerin Suzie Kerstgens und den musikalischen Kopf Sten Servaes sich im Herbst auf ausgiebige Clubtour begeben. Spätestens seit ihren Hits „Gold“, „Zwei Herzen“ und die „Die Stadt“ eine feste Größe im Radio, den Clubs, Konzerthallen und Charts, erobern sich KLEE mit „Aus lauter Liebe“ nun endgültig die verdiente Ausnahmeposition in der deutschen Poplandschaft. Produziert von Olaf Opal (Polarkreis 18, Juli, The Notwist) und Jochen Naaf (Polarkreis 18, Bosse, Peter Licht) entwerfen die Kölner auf ihrem bislang fünften Album ihre ureigene Vision vom ganz großen Pop. Die Melodieverliebtheit des coolen Elektropops ihrer Anfangstage und die textliche und musikalische Intimität beibehaltend, die ihre Musik immer schon auszeichnete, profilieren sich Klee 2011 ein für alle Mal als Großmeister des Liebeslieds, mit einem Sound, der noch um ein Vielfaches üppiger, eingängiger und detailverliebter ist, als zuvor.

ASP Fr. | 28. Oktober | Schwabach | Markgrafensaal Seit nunmehr zwölf Jahren befinden wir uns unter dem Zauberbann einer Formation, die die Gothic-Szene wie kaum eine zweite geprägt, verändert und aufgerüttelt hat. Die Alben: echte Schmuckstücke und Kunstwerke. Die Livekonzerte: intensive Momente der Gemeinschaft zwischen Band und Publikum. Die Attitüde der Musiker: von beispielloser Nähe zu den Fans geprägt und als leidenschaftliche Bühnenperformer bekannt. Die Rede ist natürlich, wie könnte es anders sein, von ASP, die seit der Gründung 1999 vor allem eines bewiesen haben: Ehrlich währt am längsten. In diesem Herbst sind die Jungs von ASP unterwegs, um ihr brandneues Album „fremd“ zu promoten, welches pünktlich zum Tourstart am 21. Okober erscheinen wird. Und natürlich auch, um euch dabei wieder ordentlich einzuheizen.

Annett Louisan Fr. | 11. November | Nürnberg | Meistersingerhalle Endlich hat sich Annett Louisan wieder auf den Weg gemacht. Zielsicher und zweifelsohne auf einem kreativen Höhepunkt ihrer Karriere lässt sie mit ihrem neuen Album, das am 11. März bei 105 music erschient, aufhorchen. Und da der Weg zum Ziel unumgänglich durch die Mitte führt, trägt die neue CD auch den Titel „In meiner Mitte“. Mit ihrer gleichnamigen Tournee wird die faszinierende wie vielfältige Künstlerin im Herbst dieses Jahres ihren Fans wieder die Gelegenheit geben, diesen Weg mit ihr zusammen zu gehen.

54 | heftig.tv


Nena Fr. | 9. Dezember | Bamberg | Stechert Arena Bei diesem Konzert wird alles anders: sparsame Instrumentierung, viel unplugged und akustisch... zwischendurch aber auch mal ein vereinzelter, knarzender Synth im akustischen Kontext, oder mal ein altmodischer Drumcomputer, der allein zusammen mit zwei kleinen Synthesizern „Dreh Dich“ im puren 80er Jahre Sound wiedergibt. Nennt man das dann noch „Unplugged“? Oder „Plugged“? Wir wissen es nicht. Und weil Nena schon traditionell in keine Schublade passt, ist auch der Ausgang des Abends noch völlig offen - so kann es durchaus passieren, dass es nach hinten raus nochmal richtig laut wird und aus den Sitzplätzen im Saal Stehplätze gemacht werden, wer weiss.

Morlockk Dilemma Fr. | 14. Oktober | Bamberg | Green Club Im Oktober wird es beim Green Club eine ganze Spur härter. Der Ausnahmerapper Morlockk Dilemma besucht die Domstadt. Seit Jahren sorgt er für Furore in der deutschen Battle-Rapszene, zuletzt mit seinem Erfolgsalbum: „Circus Maximus“. Unterstützt wird Morlockk Dilemma in Bamberg durch einen kurzen Auftritt der Crew „Ohne Akzent“. Ein Konzert der Sonderklasse für echte Battlerapfans. Nach dem Konzert gibt es die Aftershowparty in gewohnt fröhlicher Greenclubmanier. It ain´t nothin like Hiphop-Music?

The Blues Brothers Di. | 3. Januar 2012 | Nürnberg | Meistersingerhalle Die Blues Brothers sind Kult. Zwei Männer in schwarzen Anzügen, schwarzen Hüten und Sonnenbrillen haben mit ihrer Band und der Neuerfindung der Soul- und Rhythm&Blues-Musik einen Neuanfang gewagt. Auf ihre eigene Weise waren Dan Aykroyd und John Belushi das Coolste, was in den späten 70ern über den Bildschirm geflimmert ist. Dieses komische und verrückte Musik-Duo hat eine Legende geschaffen. Die Show „The Blues Brothers“ mit allen Hits wie „Everybyody Needs Somebody“, „Jailhouse Rock“ und „Sweet Home Chicago“ lief auch mit großem Erfolg lange Zeit am Londoner West End. In der „Saturday Night Live Show“ des amerikanischen Fernsehsenders NBC begann 1976 die Geschichte der Blues Brothers. John Belushi und Dan Aykroyd traten in einem Live-Sketch singend in Bienenkostümen auf. Der Gag entwickelte schnell ein Eigenleben, aus dem Sketch wurde eine Liveband. Die neu gegründete Band trat bald auch außerhalb der „Saturday Night Live Show“ auf und wurde mehr und mehr erfolgreich. Der weltweite Durchbruch gelang den Blues Brothers 1980 mit dem gleichnamigen Kinofilm. Ein Kult entstand, der bis heute ungebrochen ist und der einige unsterbliche Filmzitate hervorbrachte: „Wir sind im Namen des Herrn unterwegs!“.

heftig.tv | 55


events

Die Lange Nacht der Wissenschaften Sa. | 22. Oktober | Nürnberg | Fürth | Erlangen Alle zwei Jahre wird Die Lange Nacht der Wissenschaften als das Großereignis des Herbstes mit Vorfreude erwartet. Mit insgesamt über 750 Programmpunkten an 130 Veranstaltungsorten ist das Abendspektakel im Ballungsraum Nürnberg, Fürth und Erlangen einmalig in Süddeutschland. Gut 300 Aussteller erklären wissenschaftliche Zusammenhänge anschaulich und präsentieren Wissbegierigen einige „merk“-würdige Einblicke in ihren Forschungsalltag. Angeboten werden Vorführungen, Vorträge, Ausstellungen, Diskussionen, Rundgänge und Praxisbeispiele – gewollt sind auch „Knoff-Hoff“-Effekte, die die Zuschauer begeistern und Wissenschaft (be-)greifbar machen. Dabei muss der Laie nicht stummer Beobachter bleiben: Neugierige Besucher sind herzlich eingeladen, die Wissenschaftler mit Ihren Fragen zu löchern. Die Mitwirkenden reichen von den Hochschulen und Forschungsinstituten über Unternehmen, kommunale Einrichtungen bis zu Initiativen der Wissensvermittlung. Sie zeigen, woran sie konkret forschen, was Studierende erwartet und welche Möglichkeiten Berufsanfängern offen stehen. Dabei erstrecken sich die Programmangebote weit über Naturwissenschaft und Technik hinaus: Auch die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften sowie Institutionen im Bereich Medizin und Gesundheit öffnen ihre Pforten, um den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu intensivieren. Faszination und Begeisterung sollen geweckt, Vorurteile abgebaut, Berührungsängste gemindert werden – Ziel der Langen Nacht der Wissenschaften ist die Schaffung eines positiven Klimas für Forschung und Innovationen in der Gesellschaft. Insbesondere soll die Kommunikation von wissenschaftlichen Höchstleistungen, die Begeisterung von Jugendlichen für eine wissenschaftliche Karriere und die Sensibilisierung von Politik, Medien und Gesellschaft für die Belange der Spitzenforschung lanciert werden. Um komfortabel zwischen den einzelnen Stationen des Wissenschaftsfestivals unterwegs zu sein, können die Nachtschwärmer neben dem regulären öffentlichen Nahverkehr zwischen 18 und 1 Uhr mit Busshuttles und einem Sonderzug möglichst nah an jede Eingangstür der Wissenschaftsnacht fahren. Die Eintrittskarte kostet 12 Euro, beziehungsweise 8 Euro ermäßigt, und gilt auch für die An- und Abreise im gesamten VGN-Gebiet. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei, Erwachsene mit einem Ticket können zwei Kinder bis zum Alter von 12 Jahren umsonst mit in Die Lange Nacht der Wissenschaften nehmen. Mit einer kostenlosen Navigations-Software für Smartphones kann jeder seine ganz individuelle Route durch Die Lange Nacht der Wissenschaften planen. Von 14 bis 17 Uhr wird ein extra Kinderprogramm mit über 50 Programmpunkten angeboten, die behutsam das Interesse an wissenschaftlichen Themen wecken soll. Kinder und Jugendliche zwischen vier und vierzehn Jahren haben die Möglichkeit, die Welt der Forschung zu entdecken und zu verstehen. Besonders Themen, die mit dem Erfahrungshorizont der Kinder zu tun haben, sind geeignet, ihnen die Scheu zu nehmen und eigene Erfahrungen mit Wissenschaft und Technik zu machen. Wie schlägt das Herz? Warum kann man Schimmelkäse essen, aber keine verschimmelten Äpfel? Wie haben die Kinder zur Zeit der Römer gelebt? Antworten auf solche Fragen und vieles mehr finden junge Forscher in einer speziell für sie zusammengestellten Veranstaltung am Nachmittag, in der sie durch kindgerechte Darbietungen spielerisch an Wissenschaft und Forschung herangeführt werden. Die Nachwuchswissenschaftler können beispielsweise selbst Münzen siegeln, mit Röntgenstrahlen Schatztruhen durchsuchen oder sehen, wie ein Herz schlägt.  www.nacht-der-wissenschaft.de

56 | heftig.tv


Cindy aus Marzahn So. | 6. November | Bamberg | Stechert Arena Märchen, die gibt es noch – man muss sie nur finden. Aschenputtel lebt heute zwar nicht mehr vom Erbsenzählen, sondern von Hartz IV und hat entsprechend auch kein Interesse an gläsernen Schuhen. Und wenn, gibt es die nicht einmal in Größe 42,5. Entsprechend sollte der Prinz heutzutage auch mehr als eine Pferdestärke vorweisen. So n Gaul hat ja weder Kofferraum noch Standheizung, und das ist ja nun mal das Mindeste. Außerdem geht s nicht nur um äußere Werte. Was nutzt es, wenn dein Traummann von außen aussieht wie Brad Pitt, aber von innen dumm ist wie ein Kanten Brot? Eben. Ein Prinz, der keine romantische SMS auf die Kette kriegt, kann gleich als Kröte am Brunnen sitzen bleiben. Prinzessin Cindy, der Traum in Pink, will erobert werden, und zwar nicht so wie ein Wühltisch im Sommerschlussverkauf, sondern so, wie die Deutschen Mallorca erobert haben, mit Sonne, Bier und guter Laune.

Ein Traum von einem Schiff 25. November | Erlangen | Redoutensaal Die Tour zum ersten Buch von Schauspieler Christoph Maria Herbst! Nach den letzten beiden sensationell verkauften, erfolgreichen Lesetourneen 2007 und 2009 mit „Vollidiot“ und „Millionar“, beide noch unter der Autorenflagge von Tommy Jaud, ist es nun sein eigener Bestseller „Ein Traum von einem Schiff“, mit dem Christoph Maria Herbst im November 2011 an 30 Tagen in 30 Städten sein Publikum begeistern wird. Drei Wochen unterwegs mit der „schwimmenden Schwarzwald klinik“ – Traum oder Albtraum? Schauspieler Christoph Maria Herbst, bekannt als „Stromberg“, war im Januar 2010 zum ersten (und letzten?) Mal auf dem ZDF Traumschiff engagiert und hat seine Erlebnisse rund um diese Winterreise auf dem Dampfer der Nation aufgezeichnet. Bei der Ankunft in Panama ist sein Koffer immer noch in Madrid, auf höchster See jagt er Pantoffeldiebe, an der chilenischen Küste wird er als Stromberg erkannt und beschimpft, und auf Bora Bora ist er viel zu hautnah dabei, als ein Zyklon die ganze Inselgruppe neu sortiert. Unvergessene Begegnungen mit Montezuma und liebens werten öffentlich-rechtlichen Fossilen, aufgezeichnet mit höchst unterhaltsamem ironischen Blick auf Kollegen und Eingeborene, Sitten und Gebräuche. Ein traumhafter Lese- und Hörspaß rund um eines der letzten Abenteuer unserer Zeit!

heftig.tv | 57


events

The Airborne Toxic Event Di. | 1. November | München | Muffatwerk Sie werden immer größer, immer bekannter, immer beliebter. Im Februar waren The Airborne Toxic Event noch im kleinen Ampere zu Gast, nun geht es eine Halle weiter, ins Muffatwerk. Sänger Mikel Jollett hat also Wort gehalten als er im heft|ig-Interview im April versprochen hat, dass die Band noch in diesem Jahr nach Deutschland zurückkehrt. Ende Oktober und Anfang November stehen wieder einige Gigs in Europa an und hierzulande darf man sich in Köln, Berlin, Hamburg und natürlich München über Songs Sometime Around Midnight freuen. Im Jahr 2009 waren The Airborne Toxic Event einer DER Newcomer. Ihr schaurig schöner, trauriger und mitreißender Sound hat sich in den Köpfen festgebrannt und mit ihrem Debütalbum, das den Namen der Band trägt, bauten sich TATE aus Los Angeles auch hierzulande eine treue Fangemeinde auf. Mit dem zweiten, im Frühjahr erschienenen Album „All At Once“ kann man die Band um Sänger Mikel Jollett nun endlich wieder Live auf der Bühne erleben. Wer im Februar im Ampere war wird wiederkommen. Und Freunde mitbringen! Denn Live sind TATE nochmal besser als auf CD!

Melanie C Do. | 15. November | München | Backstage Werk Sechs Jahre war Melanie C nicht mehr auf Tour in Deutschland, Österreich oder der Schweiz - höchste Zeit also, dass die ultra-sympathische Britin endlich wieder auf die hiesigen Bühnen zurückkehrt und nun ist es soweit: im November und Dezember wird Melanie C mit ihrem aktuellen Album The Sea und einigen ihrer größten Hits auf Tour gehen und ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Power-Performance begeistern.

Claudia Koreck Mi. | 26. Oktober | Würzburg | Posthalle Nach dem Rückzug ins Private tritt Claudia Koreck wieder ins Rampenlicht. Alles ist echt und ehrlich auf ihrem dritten Album „menschsein“, das leichtfüßig und tiefgründig zugleich daherkommt. Es steckt kein Masterplan hinter den Stücken der bayerischen Songwriterin, nur einschneidende Erfahrungen. Die will sie auch bei ihrem Würzburger Konzert zum Besten geben. „Das Album ist experimentierfreudiger als das zweite“, findet Claudia Koreck. Die Arrangements, für die Gunnar Graewert ebenso verantwortlich zeichnet wie für die Produktion in seinem Münchner Studio, sind vielschichtig, zuweilen verspielt, verlassen aber nie das weite Feld des eingängigen Poprock.

58 | heftig.tv


heftig.tv | 59


events

19. Bayreuther Kneipenfestival Sa. | 22. Oktober | Bayreuth | Innenstadt 1992 aus der Taufe gehoben, hat sich das Bayreuther Kneipenfestival zu einem der größten Musikfestivals Frankens entwickelt. Bei seinem 18. Geburtstag im Oktober 2010 schrieb das Festival neue Rekorde: Fast 6000 Besucher feierten in 22 Veranstaltungsorten generationsübergreifend zu der Musik von 24 Bands. Am Samstag, dem 22. Oktober, geht das Festival pünktlich zum Start des Wintersemesters mit einem großen und abwechslungsreichen Musikprogramm in eine neue Runde. In 24 Locations werden gleich 27 Bands die Festivalbesucher mit bester Livemusik unterhalten. Wie immer legte das Organisationteam um die Kurier-Redakteure Eric Waha und Udo Meixner dabei viel Wert auf stilistische Vielfalt – von Jazz bis Pop, von Funk bis Rock, von Latin bis Elektro reicht das Programm. Einer der Headliner ist sicher die Hamburger IndieBand Herrenmagazin (Foto). Neben überregionalen Headlinern wie Jahcoustix, der gemeinsam mit dem Bayreuther Songwriter Mellow Mark im ZENTRUM auf der Bühne steht, oder den Elektro-Formationen Captain Capa und I Heart Sharks, die sich in der Rosenau ein heißes Soundduell liefern, bietet das Festival natürlich auch wieder einen Querschnitt durch die Bayreuther Musikszene. So sind mit den Rockabilly-Jungs von den Brassbound Rockets in der Brauereischänke, Willie & The Playboys in der Winkellos Alm, der Heinzo AG im Odeon, den Indie-Rockern We Are The Planet im KOMM oder Christine Set The Scene, der neuen Band von Beauty & the Beat Sängerin Christine Mühlenkamp, in Engin‘s Ponte gleich mehrere der angesagtesten Bands der Stadt am Start. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Festivals!  www.kneipenfestival-bayreuth.de

60 | heftig.tv

Line-up Borracho: La Chupacabras Bräustüberl: Boxgalopp Brauereischänke: Brassbound Rockets Café Florian: Partykillers Caffè Rossi: Human Touch Enchilada: The Ladie‘s Knights Engin‘s Ponte: Christine Set The Scene Herzogkeller: Huebnotix Hörsaal Bursting Pipes Koco: CJ & The Sunshine Gang KOMM: Herrenmagazin / We Are The Planet Lamperie: Purkwa & Friends Miamiam: Restless Cats Nachtbar: Capote Odeon: Heinzo AG Oskar: Carwash Rosenau: I Heart Sharks / Captain Capa Sophies Danceclub: Transpiraten Unplugged Suite: Hurricane Sound Trichter: Rauhfaser Waikiki Bar: La Charanguita Winkellos Alm: Willie & The Playboys Wolffenzacher: Ten Beers After DAS ZENTRUM: Jahcoustix / Mellow Mark


heftig.tv | 61


events

Variete of Freaks Sa. | 29. Oktober | Hof | Base & Bürgergesellschaft Vom 25. bis 30. Oktober finden die 45. Internationalen Hofer Filmtage statt, zu denen die Prominenz aus Film und Fernsehen sowie die Liebhaber der Internationalen Hofer Filmtage anreisen, um ihre neuen Filme und sich zu präsentieren. Im Rahmen dessen findet bereits zum fünften Mal, am Filmtage-Samstag, den 29. Oktober 2011, in der Bürgergesellschaft Hof und der BASE Club Lounge© die einzigartige Filmtage Party 2011 statt. Eingetaucht ins Treiben des „Varieté of Freaks“ erwartet die Gäste exklusiv dekorierte Areas sowie eine Freakshow der ganz besonderen Art! Geheimnisvolle Clowns auf Stelzen, abgefahrene Drag Queens, sensationelle Akrobaten – in der Luft so wie am Boden – ziehen euch in ihren Bann! Passend zum Flair der Hofer Filmtage stehen musikalische Hochkaräter aus der House- und Black-Szene auf dem Plan. Headliner und Top-DJs der Nacht Jerry Ropero & Narany glänzen mit erstklassigen Vocalhouse gepaart mit „Narany‘s Voice“ – Live und unverwechselbar. Ebenfals in Jerrys Gepäck: Clubworxx, Suport-DJ und Export aus München. Seinen abgefahren Mix-Style gibt dem Ganzen einen besonderen Kick! Wer kennt ihn nicht? JHannes Dahlberg, Resident-DJ des UndergrundClubs BASE. Immer wieder Everybodys Darling bringt er nicht nur mit seinem Charm sondern auch seiner Jonglierkunst der coolsten HouseTracks sonst das BASE zum Brodeln!

Jerry Ropero & Narany

Wer die legendäre Filmtage Party kennt, weiß, dass Black, Hip Hop and R‘n‘B nicht fehlen dürfen. Bereits 2007 zu Gast gibt sich DJ Kandee abermals die Ehre. Der Resident des Münchner Crowns Clubs rockt Woche für Woche die angesagtesten Clubs der Republik. Das ist aber noch nicht alles. Kein geringer als DJ MX wird an den Plattentellern stehen. Er ist Resident des Halifax und aktuell mit der Candy Shop Supreme Clubtour unterwegs. Diese einzigartige Kombination verheißt Power pur, die mit explosiver Mischung aus Hip Hop und R‘n‘B das BASE in den Black-Tempel der Superlative verwandelt. Meet & Greet heißt es mit dem Starguest Annina Ucatis. Das Erotiksternchen beehrt die Besucher der Filmtage Party 2011 in der VIP-Llounge mit ihrer Anwesenheit. Man darf sich auf dieses Spektakel der Extraklasse freuen!

Annina Ucatis

62 | heftig.tv

Tickets gibt es ab 10. Oktober im Water Colors Hof (Oberes Tor 5) und am 15. Oktober in der BASE Club Lounge. Der Eintritt für die Party auf vier Areas beträgt 12 Euro, dazu gibt es 200 limitierte Tickets für 34 Euro, die den Zugang zur VIP-Lounge beinhalten. Im Preis der limitierten Eintrittskarten ist ein Getränkegutschein in Höhe von zehn Euro dabei!  www.base-clublounge.de


heftig.tv | 63


events

Unique Student Club Fr. | 14. Oktober | Nürnberg | Mach>1 Direkt zum Start des neuen Wintersemesters steigt wieder die heißeste Studentenparty, der Unique Student Club auf 2 Areas: In der Main Area werden Party- und Housesounds serviert, während in Area 2 mit den besten Party Beats für die richtige Studi – Feierstimmung gesorgt wird. Früh kommen und stylisch feiern, das ist das Motto des „Unique Student Club“, einer einzigartigen Studentenparty: Für die Mädels gibt es bis 24 Uhr Prosecco for free. Außerdem winken Getränkespecials all night long (Bier 2 Euro / Jäger 1,50 Euro / Cocktails 5,50 Euro)

Nacht der Helden Der Samstag im MACH1. „Sei ein Held der Nacht“ heißt es jeden Samstag im Keller in der Kaiserstraße. Feiert zusammen mit den Plattenhelden DJ Melvin Rocket zu House und Electro und DJ Drastic mit mixed Partystyles. Außerdem natürlich mit von der Party unsere Barheldinnen und – helden, die Euch mit coolen Drinkspecials versorgen. Sexy Tanzheldinnen sorgen für die optischen Reize und bringen die Nacht zum Kochen und den Kaiserstraßenkeller zum Beben. Wöchentlich wechselnd heizen Euch dazu heldenhafte Acts wie Percussion Künstler, E-Gitarristen oder ähnliche Helden ein. Sei bereit, am Samstag, den 15. Oktober wird der Kaiserstraßenclub auf den Kopf gestellt und gemeinsam die Nacht der Helden gefeiert! Und noch was, die ganzen großen Helden kommen schon vor 0 Uhr für nur 5 Euro Eintritt. Und wenn Ihr Euch auf den Partyfotos des heutigen Flyers wiederfindet, gibt´s sogar noch freien Eintritt.

Legendary Fr. | 21. Oktober | Nürnberg | Mach>1 Am 21. Oktober wird es „Legend- wait for it- daaaary“ im heißesten Keller der Stadt! Eine Nacht, so schön wie das Leben nur sein kann! Wild, grell, positiv, witzig, verrückt, unvergesslich, mehr als nur feuchtfröhlich...einfach Legendary! Das Mach1 entführt Euch für ein paar kostbare Stunden in eine Feierwelt, die sich gewaschen hat! Die besten Partysounds in beiden Hallen. Ohne falsche Attitüden, ohne Grenzen...Der einzige Anspruch muss sein, dass Ihr den Dancefloor brennen lasst! Dazu anheizende Getränkespecials, ein vor Glück strahlender Kaiserstraßenclub und mit Euch ein Publikum, dem die Nacht gehört. Sei Teil dieser Feier, sei so wie Du bist, sei Legendary! Die Vorfreude wächst mit dem jedem Gedanken an diese Feier...Und wen würde es da noch wundern, wenn Barney Stinson himself der Feier noch den letzten Feinschliff verpasst. Aber soviel ist klar: It´s gonna be Legendary!

64 | heftig.tv

Termine 8. Oktober Nacht der Helden feal. Tocadisco 14. Oktober Unique Student Club 15. Oktober Nacht der Helden 21. Oktober Legendary 22. Oktober Nacht der Helden 28. Oktober Mach 90 - Back For Good 29. Oktober Nacht der Helden Mehr Infos unter www.mach1-club.de

Foto: www.elitepix.de

Sa. | 15. Oktober | Nürnberg | Mach>1


heftig.tv | 65


events

Neues Partykonzept Ab Mitte Oktober gibt es neue, feste Mottos im Halifax Ab dem 14. Oktober wartet die Disco Halifax in Himmelkron mit drei neuen, festen Partymottos auf. Zudem soll es jeden Monat zwei weiter Highlights geben, um das Programm abzurunden. Außerdem gibt es eine neue Getränkekarte mit vielen neuen Drinks und günstigeren Preisen. Im Halfax wird das Feiern wieder Preiswert, an der Qualität wird jedoch nicht gespart! Und das erwartet euch künftig im Fax:

Mittwoch: „HEMMUNGSLOS // Dein Feiertag – Jeden Mittwoch“ Beim Check-In bis 23 Uhr gibt es 50% auf alle Getränke – die ganze Nacht! Beim Check-In nach 23 Uhr gibt es wechselnde Happy Hours. Wann und was findet ihr auf der Halifax-Homepage! Ab sofort werden jeden Mittwoch unter dem Motto „Win A VIP“ VIP Bereiche inkl. Drinks, Wodka Boote etc. verlost. Zudem erhalten Studenten nach Vorlage ihres Studentenausweises freien Eintritt. Ganz wichtig ist natürlich auch die Musik, für die sich in der Mainhall DJ Dany verantwortlich zeichnet. Der Eintritt beträgt nur fünf Euro! Freitag: „Check-In // Dein Start ins Wochenende“ Alle Longdrinks (0,4l) gibt es für schlappe 3,50 Euro. Der Eintritt beträgt (außer bei Sonderevents) nur fünf Euro. Ladies erhalten beim Check-In bis 24 Uhr freien Eintritt. Freitags gibt es Party auf zwei Areas. In der Mainhall erwarten Euch Hits, Charts & House, im Effect Club heißt es Black Supreme. Samstag: „We love Nightlife // Dein größtes Nachterlebnis auf fünf Areas“ An diesem Tag erwartet Euch das „5x5 Special“ – jeden Samstag außer bei Sonderevents: Checkt mit fünf Leuten bis 24 Uhr ein und holt euch zusammen 25 Euro Freiverzehr – somit spart man sich theoretisch den Eintritt! Musik gibt es auf drei Floors: In der Mainhall heißt es All Styles of Music, im Clubstar Black Supreme und im Effect Club erwarten Euch House & Electro. Außerdem immer zu empfehlen: Ein Besuch auf der riesigen Outdoor Terrasse und im Starcafé, wo es lecker Snacks, Salate, Burger, Pizza etc gibt.  www.disco-halifax.de

66 | heftig.tv


heftig.tv | 67


events

68 | heftig.tv


Jägermeister Dance Box Hero Sa. | 8. Oktober | Himmelkron | Disco Halifax Noch bis 4. November 2011 können Diskobesucher wieder ihr einzigartiges Tanztalent unter Beweis stellen. Mit der „Dance Box“, einer Mischung aus Tanzkabine und Aufnahmestudio, geht Jägermeister deutschlandweit in insgesamt 10 Diskotheken auf die Jagd nach den originellsten Tänzern. Nach einer kurzen Anmeldung vor Ort heißt es: „Ab in die Box, Moves zeigen, eigenes Tanzvideo aufnehmen!“ Und so funktioniert’s: Der Innenraum der Dance Box wird mit Hilfe von LED-Flächen, Spiegelwänden und sattem Sound zum Dancefloor. Eine Kamera zeichnet den Clip auf. Als Belohnung für den Einsatz erhalten alle Teilnehmer ein cooles Jägermeister-Shirt oder eine trendige Nerd-Brille. Am darauffolgenden Donnerstag jeder Veranstaltung werden alle Clips auf YouTube hochgeladen. Nun heißt es Daumen drücken: Eine ausgefeilte Jägermeister-Jury wählt den „Local Dance Hero“, den Sieger der jeweiligen Diskotheken. Die zehn besten Videos gewinnen 150 Euro und kämpfen im Finale im Dezember 2011 um den Titel „Jägermeister – National Dance Box Hero“. Ab Anfang Dezember werden die Finalisten-Videos zum Voting freigegeben. Jeder ab 18 Jahren kann dann eine Woche lang auf dem Jaegermeisterdance-Channel für seinen Favoriten abstimmen. Dabei sind die Teilnehmer auf die Unterstützung ihrer Freunde angewiesen, denn die Anzahl der Views bestimmt den Sieger. Für die Finalisten geht es dann um folgende Hauptgewinne: 1. Preis: Hüttengaudi-Partywochenende in Österreich für 2 Personen 2. Preis: VIP-Besuch beim “Time Warp”-Festival 3. Preis: ein Jägermeister Tischkühlschrank Seit September 2009 begeisterte Jägermeister Deutschlandweit bereits über 4800 Tänzer für die Dance Box. Die Videoclips erreichten auf YouTube bisher über 1.100.000 Views. www.youtube.com/jaegermeisterdance

SOURCE

FREITAG

21.10. pio-club.de | Hallstadt heftig.tv | 69


events

70 | heftig.tv


Papaya Suite Fr. | 28. Oktober | Nürnberg | Goija Mit einer neuen Evenreihe wartet der derzeit angesagteste Club Nürnbergs, das Goija, auf. Latin meets Minimal & House heisst es, wenn die Papaya Suite ihre Pforten öffnet.

Dario Nunez Zur Premierenveranstaltung wird kein geringerer als der Star DJ und Produzent der Minimal-Latin-House-Musik, Dario Nunez, in Nürnberg Station machen. Seine Sets im Amnesia oder Pacha auf Ibiza bedeuten jedes Mal den kollektiven Ausnahmezustand. An diesem Abend bietet er die clubbigste Fusion zwischen Latin Sounds und knackigen Minimal Tracks! Gefeatured wird Dario Nunez von DJ Chris Slim, seines Zeichens unter anderem Tour-DJ der „Ritmo de Bacardi“. Mit seinem Latin-Flavored Dance & House Style wird er die Party perfekt Rocken! Dazu gibt es ganz heiße Früchtchen: die Dirty Papaya Dancers! Neben speziellen Cocktails hat sich auch Coca Cola zu seinem 125-jährigen Jubiläum nicht lumpen lassen und hält eine Überraschung für alle Besucher bereit. Die Balearen kommen nach Nürnberg! Hier treffen knackige House & Minimal Sounds auf Vocals und Sounds aus dem Latin - das ganze gepaart mit der Leichtigkeit und den Partyexessen der Balearen!

PATRICE (MTV)

SAMSTAG

22.10. pio-club.de | Hallstadt heftig.tv | 71


events

72 | heftig.tv


Maabee Fr. | 28. Oktober | Hallstadt | PIO Club Musikgrößen wie Cypress Hill und 2Live Crew als auch Djs wie Fatman Scoop, Mr. Cee (Notorius B.I.G) und viele weitere europaweit zu supporten, ist längst nichts ungewöhnliches mehr in Maabee’s DJ Laufbahn. Highlight war wohl 1997 als Maabee die komplette European Tour von keiner geringeren band als “Cypress Hill” als Aftershow Dj begleiten konnte. Mit „Get Ya Handz Up“, seinem mit Maniac Bone produzierten „Partybreak“, haben wir seit 2001 bis zum heutigen Datum, einen hochkarätigen XXL-Release der auf keinem Blackmusic-Event fehlen darf.

Decibel Party Sa. | 22. Oktober | Nürnberg | Löwensaal

Foto: Robert Emmett

Dieses Datum wird für viel frischen Wind in der Frankenmetropole sorgen!! Der hexagonförmige Löwensaal wird in dieser Nacht zu einem Vergnügungspark für Augen und Ohren verwandelt!

Jesper Dahlbäck Freut Euch auf ein musikalisches Feuerwerk der Superlative und lasst Euch entführen auf eine Reise rund um den Technoglobus... von Nürnberg nach Frankfurt, mit Zwischenstopp in Amsterdam, über Stockholm und New York... und wieder zurück nach Nürnberg! Auf zwei Floors erwartet Euch ein spektakuläres Sound & Lightkonzept, speziell entworfen und ausgeklügelt für dieses Event in dieser Location! Macht Euch gefasst auf ein pures Erlebnis der Sinne... Diese Nacht werdet ihr nie vergessen! Headliner des Abends sind Jesper Dahlbäck, Carlos Rios, Tony Rohr und Chris Hartwig. Dazu kommen einige Nürnberger Support-DJs: Save C, DJ To, M!lan, Lex Under, Ilja sowie Vinylfetischist.

MAABEE

FREITAG

28.10. pio-club.de | Hallstadt heftig.tv | 73


events

Berlin Music Days 2011 Mi.-Sa. | 2.-5. November | Berlin Vom 2. – 5. November 2011 trifft sich zu den Berlin Music Days wieder einmal die nationale und internationale Crème de la Crème der elektronischen Musik in Berlin. Nach erfolgreicher Einführung der Berlin Music Days in 2009 – kurz BerMuDa – wird Berlins einzigartiges Club-Festival der elektronischen Musik auch in 2011 wieder Clubber, Raver, Musiker, Labelmacher und Kulturtreibende der Musikszene aus aller Welt nach Berlin ziehen. In 2010 pilgerten bereits 40.000 Clubtouristen in die Metropole, um in 40 verschiedenen

90

er

PARTY

spencer & HILL powered by

DJ BUMP DJ OERNY Ü30 Eintritt frei

SAMSTAG

SAMSTAG

BURGKUNSTADT 74 | heftig.tv

BURGKUNSTADT

15.10.

22.10.


Locations mit über 100 DJs, Live-Acts und diversen Tagesveranstaltungen ein Happening rund um die elektronische Musik zu zelebrieren. Die Berlin Music Days sind als unabhängiges Festival der elektronischen Musik klar positioniert und werden dabei von drei Säulen getragen. Bei Tag präsentieren sich die BerMuDays und ihre Partner mit einem reichhaltigen Programm aus Workshops, Panels, Vorträgen, Diskussionsrunden, Ausstellungen und Fashionevents rund um die elektronische Musik und ihrer Lebenskultur.

Booka Shade

Bei Nacht bringen die BerMuNights die Tanzflächen der Stadt zum Beben. Label Nights, Showcases und Partyevents der Extraklasse in den angesagtesten Clubs und Locations der Stadt versprechen Highlights der besonderen Art für alle Nachtschwärmer und Musikenthusiasten. Den krönenden Abschluss bildet am 5. November das Fly BerMuDa Festival am alten Flughafen Berlin Tempelhof. Nach einem erfolgreichen Start in 2010, bei dem sich über 10.000 Music Lovers aus dem In- und Ausland bis in die Morgenstunden, von so hochkarätigen Künstlern wie Paul Kalkbrenner, Sven Väth, Richie Hawtin, Booka Shade, Loco Dice u.v.m., mitreißen ließen, wird auch das Programm des Fly BerMuDa Festivals 2011 keine Wünsche offen lassen.

Sven Väth (Foto linke Seite) zu BerMuDa: „Das BerMuDa Festival ist endlich ein elektronisches Musikfestival für Berlin, welches ich schon seit langem in dieser Metropole vermisst habe. Daher unterstütze ich das Event sehr gerne mit meiner Performance.“ Weiterhin gilt es den Machern eine Lücke zu schließen: „Es ist an der Zeit ein authentisches Festival der elektronischen Musik da zu etablieren, wo sie vorrangig geprägt wurde und wird, nämlich in Berlin. Nicht umsonst ist Berlin Welthauptstadt der elektronischen Musik. Die Clubtouristen pilgern schon seit Jahren in Scharen nach Berlin. Zudem findet man hier so viele Künstler, Bookingagenturen und Labels wie nirgendwo sonst auf der Welt. Diese günstigen Faktoren gilt es zu nutzen, auch um Berlin als wirtschaftlichen Standort für Musik zu stärken und sie einer breiteren Masse zugänglich zu machen.“ Sagt Steffen Hack, Geschäftsführer der BerMuDa GmbH. Sein Partner Ulrich Wombacher ergänzt: „BerMuDa spricht ganz klar die Musikliebhaber an und soll ihnen in 4 Tagen zum einen die Möglichkeit geben das ganze Spektrum an elektronischer Musik in komprimierter Form zu zelebrieren, und zum anderen einen Eindruck von der Maschinerie hinter den Kulissen zu erhalten. Und auch die Macher der Szene sollen die Möglichkeit haben sich in einem ungezwungenem Rahmen zu treffen und auszutauschen“. So sind sich die Macher einig, mit dem vielfältigem Programm der Clubnächte der BerMuNights, den informativen BerMuDays und dem hochkarätigem Programm des Fly BerMuDa Festivals, diese Lücke zu schließen.  www.bemuda-berlin.de

SIDO & DESUE

SAMSTAG

29.10. pio-club.de | Hallstadt heftig.tv | 75


events

76 | heftig.tv


Elektrisch Fr. | 21. Oktober | Nürnberg | Hirsch Ein gehöriger Hauch von Italien weht durch die Vogelweiherstraße, wenn mit Romano Alfieri (Bild unten) und Marco Effe (nicht verwandt mit einem gewissen Herrn Effenberg) ihre Zelte für eine Nacht in der Rakete aufschlagen. Die beiden zählen zur toskanischen Speerspitze in Sachen House und Techno. Ob als Resident im Reflex Club, als Veranstalter von kleinen und großen Raves, als Labelmates von Gregor Tresher bei dessen Imprint Break New Soil oder auf DJ-Tour durch die relevanten Clubs Europas: Man hört viel von diesen zwei Herrschaften dieser Tage. Das mag durchaus auch an ihrem besondern Sound liegen. Ihre straighte four-the-floor-Basis wirkt dank elegant verpackter perkussiver Elemente oder einer Prise Funk nie statisch, sondern ganz im Gegenteil äußerst ekstatisch. Ein Höchstgenuss für Herz, Ohr und Tanzbein, das Gastspiel in Nürnberg wird von PatPat und den Jungs, Karlo Weinberg, D.F.E. und Steve Picard aus dem Löwenherzclub auf die - selbstverständlich ekstatische - Spitze getrieben. Anschnallen Herrschaften!

POLIQUE

FREITAG

04.11. pio-club.de | Hallstadt heftig.tv | 77


events

78 | heftig.tv


Loonyland Party Fr. | 21. Oktober | Nürnberg | Hirsch Obacht Abriss! Wenn die Cyberpunkers aus Mailand an die Decks schreiten, wird es laut, bassig und knarzig. Maximalrave nennt man das. Neben den Crookers und The Bloody Beetroots sind Massi Arena & Fabio Liuzzi mit ihren verrückten Paintball-Masken der wohl erfolgreichste Elektro-Export Italiens.

Cyberpunks Ihre Remixes sind besser als die Original Version, sei es „Toxic Is Dead“ (Toxic Avenger), „Dodgems“ (Gooseflesh) oder aber auch „Solferino“ (The Blister Boyz). Ganz zu schweigen von den eigenen Produktionen wie „Is Alternative“, „Check This Out“ oder „Fuck The System“, die auch Kollegen wie Boys Noize oder Steve Aoki schwer vom Hocker hauen. Was nun passiert, wenn die beiden Herrschaften mit vier CD-Playern loslegen, gibt es im Rahmen der zweiten Loonyland-Party zuzüglich aufwendig installierter, aufregender Deko, Max Cherry von der Looneyland-Crew, DJ Frezh und der schwer dubsteppigen Genetic Crew das erste Mal in Nürnberg zu erleben. Danach ist nichts mehr wie es davor war - versprochen! Und ab der Rave!!

SIDO & Desue Sa. | 29. Oktober | Hallstadt | PIO Club Deutschlands bester Rapper besucht zusammen mit seinem Deejay Desue das PIO. Sido hat es geschafft, er gewann den Echo, den Bravo Otto, den Cometen und viele andere Preise. Er hat einige Gold-und Platinalben an der Wand hängen. Er wird im Frühjahr einen Kinofilm drehen. Und er liebt es immer noch zu feiern und Party zu machen. Das wird er mit Desue unter Beweis stellen. Der ist auch kein Unbekannter in der Club und Musikszene. Neben zahllosen Produktionen für das Who is Who der deutschen und internationalen Hip Hop Szene, gewann Dj Desue mehrmals den Juice Award als bester Nationaler Hip Hop Deejay.

ITCHINO SOUND (CULCHA CANDELA)

SAMSTAG

05.11. pio-club.de | Hallstadt heftig.tv | 79


events

JAMARAM OR ASTE ANGE FIZZ W

FIVE FUNNY 7

y e k n o M Jumpin´ THE SKA & REGGAE

TS TICKE JETZT RN!!!!!!!!! SICHE 80 | heftig.tv

Äußere Badstr. 7a - Bayreuth I


heftig.tv | 81


music, games & fun

Neuerscheinungen im Oktober 2011 Der smarte Sänger mit der großen Schmalztolle und dem noch größeren Herz für Rock‘n‘Roll ist zurück: Dick Brave. Und das mit der neuen Scheibe „Rock‘n‘Roll Therapy“ im Gepäck. 17 neue Stücke von sich und seinen Backbeats entfalten hier ihre fantastische Sogkraft. Auf dem Höhepunkt seines Erfolges verschwindet der kanadische Sänger - bis ihn der ehemalige MTVModerator Klaas Heuer-Umlauf zufällig in einer einsamen, weit abgelegenen Blockhütte entdeckt. Glaubt ihr nicht? Stimmt aber! Ab 14. Oktober. Zu behaupten, Kollegah hätte deutschsprachige Rapmusik in den letzten Jahren geprägt, würde ihm nicht gerecht werden - Er hat sie schlicht revolutioniert. Drei Jahre nach seinem letzten Soloalbum meldet sich der 27-jährige Ausnahmerapper am 14. Oktober mit seinem dritten Album Bossaura, einer reinen Demonstration seiner Rapkunst, jener außergewöhnlicher Fähigkeiten, die ihn vom einstigen Geheimtipp zum Rap-Superstar gemacht haben. Dieses einzigartige Projekt (VÖ: 28. Oktober) wird die Fans gleichermaßen überraschen und begeistern: Der New Yorker Avantrock-König Lou Reed und die Thrash-Metal-Ikonen Metallica haben zusammen ein Album namens Lulu aufgenommen und produziert. Die Musiklegenden haben jene Songs gemeinsam eingespielt, die Lou Reed für den gefeierten Theaterregisseur Robert Wilson und dessen „Lulu“-Inszenierung am Berliner Ensemble geschrieben hatte. Fünf Jahre lang war es still um die Alternativ-Rocker von Evanescence - aber mit der Stille ist es ab sofort vorbei! Am 7. Oktober feiert die Band mit ihrem selbstbenannten Album ihr Comeback. 12 neue, emotionsgeladene Songs warten darauf, von der Großen Fanbase der US-Nu-Metal-Band um Amy Lee entdeckt zu werden.

82 | heftig.tv

Vordere Ledergasse 30 | Nürnberg präsentiert das Album des Monats der heft|ig-Redaktion

Coldplay: Mylo Xyloto Zum mittlerweile fünften Mal veröffentllichen Coldplay ein Studioalbum. Trotz des ungewöhnlichen Namens „Mylo Xyloto“ wird es die Band um Sänger Chris Martin nicht schwer haben, die Charts in aller Herren Länder zu stürmen! Bei Rock im Park hatte die erste Single, „Every Teardrop Is A Waterfall“ Weltpremiere, dazu präsentierten die Briten gleich eine Handvoll neuer Songs, die es auf das Album geschafft haben. Mit neuen Melodien, die aber allesamt wieder eingängig sind, verzückt die Band aufs Neue!

Der zweite Vorbote des Albums, „Paradise“, sorgte im September wiederum für einen Beweis der hymnischen Stadionpop-Qualitäten, die wohl auch auf dem fünften Coldplay-Album zum Tragen kommen. Über einige Details von halten sich Coldplay noch bedeckt, immerhin verrieten sie auf ihrer Homepage, dass der Song „Princess of China“ ein Duett mit Rihanna sein wird. Drei Jahre nach „Viva La Vida“ darf man sich auf gleich 14 neue Songs freuen!  VÖ: 21.10.2011


Maniac Street Preachers National Treasures “No reunions, no comebacks, no encores, still angry - still James Dean Bradfield, Nicky Wire, Sean Moore and the memory of Richey Edwards.” Unter diesem diesem Motto veröffentlichen die Manic Street Preachers mit „National Treasures“ eine Compilation ihrer bislang 37 Singles, die sie in den vergangenen 21 Jahren (nebst zehn Alben) veröffentlichten. Mit „This Is The Day“ findet sich auch eine brandneue Aufnahme auf dem Album – es ist eine Bearbeitung des legendären The The-Songs aus dem Jahre 1983 und gleichzeitig die erste Coverversion seit fast zwanzig Jahren, die die Manic Street Preachers als Single veröffentlichen. . VÖ: 28.10.2011

Nihiling - Egophagus Mit einem Musikgeschmack der vom Rand der elektronischen Avantgarde über instrumentalen Postrock bis zu progressivem Metal reicht. Aus dieser Melange haben Nihiling auf ihrem Debüt Album „M(e)iosis“ ihre eigene Welt erschaffen und damit 2009 Post und Progressiv Fans in ganz Europa begeistert. Inzwischen gehören Nihiling zu den aktivsten Bands ihres Genres. Supportshows und Tourneen zeigen die große Bereitschaft der Band sich ihren Fans live zu zeigen und dabei stetig neues Interesse zu wecken. Mit ihrem zwischen Mogwai, Aerogramme und Oceansize angelegtem Sound verschafft sich die Band dabei nicht nur in Deutschland Gehör.  VÖ: 07.10.2011

Bush - The Sea Of Memories Ende Oktober veröffentlichen Bush ihr erstes Studioalbum seit mehr als zehn Jahren. The Sea of Memories sprüht nur so vor der für Bush typischen Intensität und wird angetrieben von Gavin Rossdales gefühlvoller, bittersüßer Stimme. Es ist zusätzlich aber auch erfüllt von einer Intimität, die das Album in eine neue und spannende Richtung leitet. Bush präsentiert sich als wiederbelebte Einheit – von der Lead-Single, dem atmosphärischen und kraftvollen „The Sound of Winter“, bis hin zum blitzschnellen und überschwänglichen „All My Life“. Man erkennt darin eine frische Denkweise, die zum Teil auch von den Ereignissen rund um die Entstehung dieses Albums mit zwölf neuen Tracks beeinflusst worden ist.  VÖ: 28.10.2011

The Dynamics - 180.000 Miles & Counting Die französische Soul-Reggae Formation The Dynamics präsentieren ihren zweiten Longplayer „180.000 Miles & Counting...“! Ohne Bruno „Patchworks“ Hovart, ihren langjährigen Freund, liefern sie ein brillantes Album, das ihrer Liebe zu Soul, Reggae und Dub Musik widerspiegelt aber auch Afro-Beat und Zydeco Einflüsse besitzt. Die Platte ist, wie es der Albumtitel vermuten läßt, eine Roadmap ihrer vergangenen zweieinhalb Jahre dauernden Tourzeit und weist darüberhinaus ihren kommenden Weg als eigenständige Größe und neuformierte Band. Ein Blick auf das Tracklisting zeigt, dass sich unter die für The Dynamics gewöhnlichen Covernummern wie „Walk on the Wild Side“ (Lou Reed) oder dem Funkklassiker „Money“ von den O‘Jays auch Eigenkompositionen gemischt haben.. VÖ: 14.10.2011

heftig.tv | 83


music, games & fun

Kontor House Of House Vol. 13 Mit bisher insgesamt zwölf erfolgreichen Volumes der „Kontor House Of House“ ist die Serie ein absoluter Chart-Garant und eine feste Größe in der Sampler-Landschaft. Hier bekommt der Dance-Musik-Fan 42 brandaktuelle und kommende Club-House-Hits in ungemixter Form serviert. Als Extra-Feature gibt es auch bei der Volume 13 wieder eine dritte CD mit einem exklusiven DJ Mastermix, der fast alle Tracks von CD1 und CD2 in einem Nonstop-DJMix vereint. Viele der für die „Kontor House Of House“ ausgewählten Tracks sind natürlich erstmalig und exklusiv auf einer Compilation vertreten und damit Trend setzend! Vertreten sind u.a. die neuen Hits von DJ Antoine + Dwaine feat. Diddy, Keri Hilson & Trina + R.I.O. + Lucenzo feat. Don Omar + The Glam feat. Flo Rida, Trina & Dwaine + Chris Willis + Mike Candys + Marvin Priest + Remady + Christopher S + Sak Noel + Natalia Kills + Afrojack and Steve Aoki + Martin Solveig und vielen mehr! Genau der richtige Soundtrack, um die eigene Party zu rocken oder sich für eine Clubnacht in Stimmung zu bringen. Ein Muss für jeden Club-Music-Fan!  VÖ: 28.10.2011

Kontor Top Of The Clubs Vol. 52 Die „Kontor Top Of The Clubs“ ist mit über 1 Million verkaufter Tonträger die Nr. 1 DJ-Mix-Compilation auf dem deutschen Markt und erscheint in der nunmehr 52. Ausgabe! Auch die aktuelle „Top Of The Clubs“ kompiliert die 60 aktuellsten und angesagtesten Club-Tracks, die bis dato zum Teil noch unveröffentlicht und damit auch erstmalig und exklusiv auf einer Compilation vertreten sind. Für die Zusammenstellung und das Mixing des fetten 3CD-Set zeichnen sich neben Resident Markus Gardeweg dieses Mal der Schweizer DJ Mike Candys (Hit „One Night In Ibiza“) und Eric Chase mit ihrem musikalischen Trendgespür verantwortlich. Inkl. der Nr. 1 Hits von Sak Noel, DJ Antoine und Mike Candys plus Tracks von Timati & P. Diddy, DJ Antoine, Dirty Money + Martin Solveig + The Black Eyed Peas + Tara McDonald vs. Sidney Samson + R.I.O. + Rihanna + Remady + Bob Sinclar + Armin van Buuren + Nadia Ali, Starkillers & Alex Kenji + Jess Mills + Swedish House und vielen mehr! Das Ergebnis ist vier Stunden „upfront“ Club Sound im exklusiven DJ-Mix, den es so auf keiner anderen Compilation zu hören gibt.  VÖ: Bereits eschienen Kontor Records Perleberger Straße 3a | 16866 Kyritz | www.kontor-records.de

84 | heftig.tv


Johannes Strate Die Zeichen stehen auf Sturm Johannes Strate hat als Sänger der Band Revolverheld in den letzten acht Jahren richtig was geschafft. Die Hamburger Ausnahmetalente haben drei Alben veröffentlicht, unzählige Konzerte und Festivals gespielt und wurden zuletzt sogar mit einem VIVA-Comet als bester Liveact und Doppel-Gold für ihr aktuelles Album In Farbe und die Hitsingle „Halt dich an mir fest“ ausgezeichnet. Dennoch hat der umtriebige Songwriter es geschafft, in dieser Zeit die halbe Welt zu bereisen und aus Leidenschaft für die leisen, akustischen Klänge ein soziales Musik-Netzwerk aufzubauen. In der kommenden Ausgabe könnt ihr im heft|ig ein Interview mit dem sympathischen Hamburger lesen. VÖ: bereits erschienen

DrahtSeilAkt - fall oder tanz Uwe Bossert und Nora Grisu begegnen sich 2009 zum ersten Mal: nach elf erfolgreichen Jahren mit Reamonn steht Bossert kurz vor einer Schaffenspause als Nora Grisu seinen Weg kreuzt. Grisu begeistert den passionierten Gitarristen durch ihr Spiel mit Worten. Beide Musiker sind auf der Suche nach Neuem. Bosserts Karriere ist bis dahin vom Pop geprägt, während Grisu aus der Tradition der Liedermacher kommt. Sie komponieren ihren ersten gemeinsamen Song und sind fasziniert: Er von ihren Wortspielen und Brüchen und der Kargheit ihrer Melodik, sie von seinem Gefühl dafür, Stimmungen in Harmonien umzusetzen.  VÖ: bereits erschienen

Flimmerfrühstück - In all meinen Liedern Das Frühstück, soviel ist klar, ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Doch kommt es auch da auf den Inhalt an. Und dudelt aus dem Radio das Schlimmste der Achtziger, Neunziger und das Ödeste von heute oder dringen pure Klänge mit kräftigen, leidenschaftlichen und ehrlichen Texten ans Ohr? Letzteres ist – jedenfalls im Frühstücksradio – äußerst unwahrscheinlich, und deshalb ist es gut, dass es „Flimmerfrühstück“ nun endlich auch auf Platte gibt. „In allen meinen Liedern“ heißt das erste große Album der vier Jungs. Auf dem Album ist jeder Titel eine ganz eigene Kreation, die bisher in keinem Lieder-Kochbuch steht. Die zwölf Songs handeln von den zwei großen Ls der Menschheit: dem Leben und der Liebe.  VÖ: 28.10.2011

beat‘n blow - Nackt und Roh Da behaupte einer noch mal, die Bayern hätten hierzulande die Blasmusik für sich gepachtet. Trompeten, Saxofone, Posaunen und Tuben lösen sich schon lange vom baiuwarischen Idiom, sind globales Vokabular geworden. Und immer wenn an einem kulturellen Knotenpunkt ins Blech geblasen wird, entsteht ein besonders heißes Gebräu. Die acht Herren von beat‘n blow um die charismatische Leadsängerin Katie La Voix bringen da einen satten Berlin-Bonus mit. Und der heißt: Funk und Soul, mit gelegentlichen Ausflügen in Mariachi-Gefilde, New Orleans, die Karibik, den Balkan Brass und eine Portion Dub. Diese fiebrige Mischung aus der Hauptstadt tönt auf dem mittlerweile fünften Album dieses kraftvollen Neuners noch ein wenig direkter, intensiver, herzblutender: „Nackt und Roh“ eben. VÖ: 07.10.2011

heftig.tv | 85


music, games & fun

Blank & Jones present: so8os Vol. 6 „Celebrate the 80s in Style“ - Das war die Idee, als Blank & Jones vor genau zwei Jahren das so8os [soeighties] Projekt starteten. Seitdem stöberten die beiden Kinder der 80er in unzähligen Archiven nach den Original Master Bändern legendärer Maxi Versionen aus diesem bunten Jahrzehnt und haben mittlerweile eine weltweite Fangemeinde die jeder neuen Veröffentlichung entgegen fiebert. 2011 war zudem ein ganz besonderes Jahr in der Geschichte der Serie. Denn nachdem sie als Kuratoren eigene Artist Editionen für Ultravox, OMD, Kajagoogoo und Heaven 17 betreuten, stürmten sie Anfang September mit ihrer Hubert Kah so8os Sammlung sogar die deutschen Albumcharts. Nun kommt zum krönenden Jahresabschluss „so8os Vol. 6“ in die Läden und auch diesmal gibt es wieder eine bunte und hörenswerte Mischung aus unantastbaren Legenden wie Frankie Goes To Hollywood, New Order oder ABC, aber eben auch diesen versteckten Kleinoden, die man wirklich lange nicht mehr gehört hat. Es geht dabei natürlich vor Allem um den Spaß an Musik. Es gibt keine Regeln und keine Grenzen. Jeder Künstler und jeder Song, der einen in den 80ern irgendwie berührt hat, verdient seinen Platz in dieser Sammlung. Gerade die große Vielfalt dieser spannenden zehn Jahre, die musikalisch keinerlei Schubladendenken kannten, machen es mit Sicherheit auch so kurzweilig ist, einen so8os Mix zu hören. Diesen haben Blank & Jones natürlich wieder im Stile des klassischen Vinyl-Mixings gehalten, um die Authentizität zu bewahren. Blank & Jones zur so8os Serie: „Wir haben das Gefühl, Teil eines kleinen, feinen verschworenen Clubs zu sein, dessen größter Spaß es ist, alte Masterbänder in den Archiven aufzustöbern, sie behutsam aufzupolieren und dann in immer neuen Playlisten zu kombinieren.“  VÖ: 07.10.2011

Example - Playing In The Shadows Dieser Mann ist nicht nur in England zurzeit ein absolutes Phänomen! Kaum ein anderer bleibt mit seinen Tracks so eindringlich in den Ohren und oberen Charträngen hängen wie Elliot Gleave aka Example. 2011 ist bereits schon jetzt DAS Jahr von Example: Gerade schoss mit „Stay Awake“ die zweite Single nach „Changed The Way You Kiss Me“ aus dem neuen Album „Playing In The Shadows“ direkt auf Nummer 1 in den englischen Single-Charts. Gefolgt von „Playing In The Shadows“, das ebenfalls direkt auf Platz 1 der englischen Album-Charts eingestiegen ist. Das heißt dreimal die Eins in Folge für Example in England! Und um die Erfolgsgeschichte abzurunden, ist die Single „Changed The Way You Kiss Me“ in Deutschland der Einstieg auf Platz 11 der Single-Charts gelungen. Und ähnliches wird bestimmt mit „Stay Awake“, der zweiten Singleauskopplung, gelingen. Kein anderer versteht es momentan so gekonnt, die verschiedenen Möglichkeiten und Energiequellen von Dance, Rap, Beat(s) und Pop so traumwandlerisch sicher und hitverdächtig miteinander zu verschmelzen wie Example. VÖ: 07.10.2011

86 | heftig.tv


heftig.tv | 87


music, games & fun

The Kids Want Electro III The Kids Want Electro III – sie wollen immer mehr! Dieses Mal gibt es das Beste von Avicii, Fedde Le Grand, Yves Larock, Phunktjan feat Max’C, Jewelz & Chico Chiquita, Jean Elan & CJ Stone, Porter Robinson, Josh Newson und vielen mehr! The Kids Want Electro III – davon kriegen die Kids nie genug! VÖ: 02.09.2011

Basstech Vol. 1 Basstech Vol. 1 mixed by Kanzler & Wittekind – ABSOLUTES HIGHLIGHT!!! Torsten Kanzler – sein Name ist seine Marke! Sein Hardtechno-Sound hat sich enorm weiter entwickelt – ist aber immer erkennbar! Sven Wittekind ist einer der bekanntesten deutschen Techno DJs. Er spielt auf allen großen Bühnen und in den besten Clubs Europas! Kanzler und Wittekind sind ein fester Bestandteil der kreativen Techno Szene. Diese Compilation dürfte also für jeden Technofreund etwas sein!  VÖ: bereits erschienen

Toptrax Techno Classics Toptrax Techno Classics: Nach dem Erfolg der “Toptrax in House” folgt nun eine weitere “Toptrax”-Compilation! Die Toptrax Techno Classics bietet das, was draufsteht: Technoklassiker von Heroen wie Mario Piu, Joy Kitikonti, Mauro Picotto, Megamind, DJ Arabesque und vielen mehr! Toptrax Techno Classics: Eine feine Scheibe der Technogeschichte zum smarten Preis!  VÖ: bereits erschienen

Smooth Dinner Classics Smooth Dinner Classics: Eine neue Serie erlebt hier ihren Anfang – die “Smooth Classics”-Serie. Mit den “Smooth Dinner Classics” präsentiert ZYX die schönsten, ruhigen, anregenden klassischen Melodien, die ein jedes Candle light Dinner zum vollen Erfolg werden lässt. Mit feinen Melodien von Beethoven, Schubert, Grieg, Chopin, Brahms, Liszt, Mozart und vielen mehr. Weitergeführt werden wird die Serie mit der bald erscheinenden “Smooth Erotic Classics”. Smooth Dinner Classics – ein Hors d’Oeuvre für die Ohren! VÖ: bereits erschienen

ZYX Music GmbH u. Co KG Benzstraße 1 / Industriegebiet | 35799 Merenberg | www.zyx.de

88 | heftig.tv


Verlosung

Beck‘s Gold Fresh Experience Exklusive Doko-DVD zu den außergewöhnlichen Events Nicht nur die Band, auch die Kulissen waren fantastisch: Eine Bühne im Hafen zwischen Kränen und Schiffen, ein anderes Mal inmitten eines Museums. Fast 50.000 Bewerbungen wurden registriert, jeweils nur wenige hundert Fans erhielten Zutritt zu den einzigartigen Veranstaltungen mit den Fantastischen Vier in Hamburg und Düsseldorf in diesem Sommer. Beck’s Gold hatte für einen Moment die Uhren bei Blohm + Voss bzw. im K21 Ständehaus der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen angehalten und mit der NeuErfindung der Locations für nur eine Nacht etwas Eigenes geschaffen. Nun wird eine exklusive Dokumentation produziert. Den Film in einer streng limitierten Auflage von 2.000 Stück wird es nicht im Handel geben – er bleibt einem exklusiven Kreis vorbehalten, der sich dafür unter anderem auf der Becks-Website registrieren kann.

Wir verlosen fünf Exemplare der exklusiven Beck‘s Gold Fresh Experience DVD! Checkt unsere Verlosungen auf: www.heftig.tv

Etwa 150 Stunden Rohmaterial wurden für die gut 15-minütige Dokumentation geschnitten. Sie zeigt die Verwandlung der beiden Locations aus ganz verschiedenen Perspektiven. Der Bühnenaufbau im Zeitraffer, Backstage-Sequenzen, O-Töne der Band sowie Interviews mit Zuschauern und Protagonisten lassen dabei die Gänsehaut-Athmosphäre noch einmal aufleben.

„Die Idee der Eventreihe war es, gewöhnliche Orte für eine einzige Nacht mit ausgefeilter Licht- und Bühnenshow völlig neu zu inszenieren und damit in pulsierende Locations zu verwandeln“, erklärt Beck’s Manager Oliver Bartelt. „Wir wollen aufzeigen, dass man bekannte Dinge auch mal neu betrachten kann und damit in ein anderes Licht rückt.“ Die Marke mit dem roten Schlüssel im Logo hatte für diese besondere Eventreihe das K21 Ständehaus in Düsseldorf – ein renommiertes Museum für zeitgenössische Kunst – und das Gelände von Blohm + Voss in Hamburg ausgewählt. Die energiegeladenen Shows in der Museumshalle am 30. Mai und unter freiem Himmel bei Blohm + Voss am 19. August begeisterten gleichermaßen. Dabei gab es die Fantastischen Vier zum Greifen nah: Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon boten einen musikalischen Querschnitt durch mehr als 20 Jahre Bandgeschichte mit ihrem unverwechselbaren Sprechgesang und Sound. www.becks.de

heftig.tv | 89


music, games & fun

Michael Mittermeier Achtung, Baby! Die Live-Show Nach zwölf Monaten Tourschwangerschaft ist es soweit. Michael Mittermeier bringt eine gesunde DVD zur Welt. Und alle können bei der Geburt dabei sein. Im Datenträger-Kreissaal wird „Achtung, Baby! Live“ als Doppel- und Einzel-DVD, sowohl mit deutschen als auch englischen Untertiteln, das Licht der Welt erblicken. Sie sind unglaublich komische Kinder und ihr größter Vorteil gegenüber herkömmlichen Kindern ist, man kann sie sogar leise drehen. Man will es nur nicht, denn mit den beiden ist es wie mit guten Sex: es steckt viel Liebe drin.

Verlosung

Und natürlich jede Menge großartiger Comedy. Denn Nachwuchs ist ein Abenteuer. Es geht hart zu, wenn man mit dem McLaren regelmäßig zum Shitcheck an die Box muss und Stillhütchen keine Gummis mehr sind. Eine Welt voller neuer Gefahren: Der fleischfressende Schwangerschaftszombie, das Pupsmonster und die Eso-Hebammen. Das lässt Michael Mittermeier die Welt mit neuen Augen betrachten. Welche Zukunft erwartet uns und unsere Kindeskinder? Kommt der Russe doch, bombt irgendwann der Schwabe, oder glitzert der Weicheivampir bis(s) auch der letzte Atomfetischist freiwillig blind wird? Landen unsere Kinder auf der Brücke der Enterprise oder in einem Nagelstudio-Kartell? Nicht nur die Wahl der Schlaflieder, auch die rechtzeitige Zufuhr von Essiggurken entscheidet darüber, ob ein Mensch zu Hannibal Lecter oder zu einer wirklichen Gefahr wie dem Charmin‘ Bär wird. „ACHTUNG BABY! LIVE!“ ist kein Programm nur für Eltern. Die ganze Welt ist schließlich ein Kindergarten und Mittermeier der ideale Gärtner. Vorsorge ist wichtig, überall, denn gegen Pocken kann man impfen, gegen Yoga-Gruppen nicht. Neue Fragen beschäftigen den Wärmelampenbesorger: Wie kann man verhindern, dass das Kleine ein Arschlochkind wird? Exorzismus allein reicht nicht, denn die AK‘s der Gesellschaft sind ja nicht die Kleinkinder, sondern die Kleingeister. Diejenigen, die nicht nur die Sandburg kaputtmachen, sondern auch die Ozonschicht. Hilft da der Schnuller, Pocreme und Schlaflied singen, oder braucht es den Obama Walk und Waldorf-Marines?

Wir verlosen zwei Exemplare der DVD von Michael Mittermeier! Checkt unsere Verlosungen auf: www.heftig.tv

Dazu gibt es bei der Doppel-DVD jede Menge Erziehungshilfen, also Bonusmaterial bis der Kinderarzt kommt und vor Lachen nicht mehr kann. VÖ: 21.10.2011

90 | heftig.tv


heftig.tv | 91


music, games & fun

Fright Night In einem Remake der Kulthorrorkomödie geht es um Horrorfilmfan Charley. Er hat eine große Vorstellungskraft und bildet sich ein, dass sein Nachbar Jerry ein Vampir ist, der sich für eine Mordserie verantworlich zeichnet. Niemand will ihm glauben - außer der ins abseits geschobene Moderator von Charleys Lieblingsfernsehshow. Allmählich stellt sich dann heraus, dass Charley doch nicht so unrecht mit seiner Vermutung hat.  Start: 06. Oktober

Apollo 18 Wir schreiben das Jahr 1974. Zwei Jahre sind vorbei, seitdem die NASA ihr bemanntes Mondprogramm eingestellt hat. Doch das Verteidigungsministerium der USA schickt noch einmal drei Astronauten auf eine geheime Mission auf den Erdtrabanten. Am Südpol des Mondes sollen das Trio ein Raketenfrühwarnsystem gegen russische Nuklearbedrohnung installieren. Wie sich bald herausstellt sind die drei Astronauten nicht alleine auf dem Mond - im Gegenteil: Sie befinden sich auf einer Mission ohne Wiederkehr. Ihre Vorgesetzten wollen sie berechnet opfern, denn das Landemodul hat mitten in einer Verschwörung aufgesetzt. Start: 13. Oktober

Atemlos Durch Zufall entdeckt Nathan eine Webseite, auf der vermisste Kinder abgebildet sind. Noch schockierender ist die Tatsache, dass er auf einem Bild aus dem Jahr 1994 sich selbst wiederfindet. Auf einmal ist eine Horde Killer hinter dem 18-jährigen her, seine (vermeindlichen) Eltern werden getötet. Im letzten Moment kann Nathan mit Lily, der Tochter der Nachbarn, entkommen. Es beginnt eine Suche nach Antworten: Wer ist hinter ihm her - und warum wird er unerbitterlich gejagt?  Start: 13. Oktober

Die Abenteuer von Tim und Struppi Der junge Journalist Tim - immer begleitet von Hund Struppi - entdeckt ein faszinierendes Modellschiff, das ein Geheimnis verbirgt. Gemeinsam mit dem knurigen Kapitän Haddock entdeckt er, dass es sich um eine Schatzkarte handelt. Und hinter dieser sind auch andere her! Ein Abenteuer beginnt, welches Tim und Struppi mit einem Doppeldecker und einem Schiff um die halbe Welt führt.  Start: 27. Oktober

92 | heftig.tv


heftig.tv | 93


powered by www.schoefferhofer.de

dates

Anzeige

Fr. | 7. Oktober Kellner Hirsch | Nürnberg Mach Liebe Mach1 | Nürnberg

Ja Panik E-Werk | Erlangen Mi. | 12. Oktober

A Capella Restaurant Festival Enchilada | Bayreuth

Bembers & die Masserfaggers Hirsch | Nürnberg

1. Bayreuther Comedynacht Motor-Nützel | Bayreuth

Hemmungslos Halifax | Himmelkron

Polique PIO Club | Bamberg

Sebastian Fitzek Das Zentrum | Bayreuth

Sa. | 8. Oktober Nacht der Helden feat. Tocadisco Mach1 | Nürnberg Drop Das Zentrum | Bayreuth Jägermeister Dance Box Hero Halifax | Himmelkron

Ladies Night Enchilada | Nürnberg Thees Uhlmann E-Werk | Erlangen Stormen Frau Nord Tour Posthalle | Würzburg Do. | 13. Oktober

Phats & Small PIO Club | Bamberg

Jimi Jamison Hirsch | Nürnberg

Immer wieder Samstags Indabahn | Nürnberg

Havanna Night Odeon | Bayreuth

Mo. | 10. Oktober Jumbo Monday Enchilada | Bayreuth

Friend ‘n‘Fellow E-Werk | Erlangen Fr. | 14. Oktober

Schnitzelmontag Odeon | Bayreuth

Wolfgang Ambros Heinrich-Lades-Halle | Erlangen

5 Jahre Streetwork Erlangen E-Werk | Erlangen

Pull the Drigger Hirsch | Nürnberg

Di. | 11. Oktober F.R. Hirsch | Nürnberg Schampus statt Campus Enchilada | Bayreuth Ladies Night Odeon | Bayreuth Rea Garvey Werk 2 | Leipzig

94 | heftig.tv

Roxette Olympiahalle | München

Unique Student Club Mach1 | Nürnberg Morlockk Dilemma Green Club | Bamberg Check-In Halifax | Himmelkron Noppe & Said PIO Club | Bamberg Clueso & Band S. Oliver Arena | Würzburg


M.I.God – 10th Anniversary E-Werk | Erlangen

Schampus statt Campus Enchilada | Bayreuth

Die lange Nacht der Wissenschaften Nürnberg | Fürth | Erlangen

DaJukeBoxx Indabahn | Nürnberg

Ladies Night Odeon | Bayreuth

Nacht der Helden Mach1 | Nürnberg

Internationales AC/DC Fantreffen Eventzentrum | Geiselwind Sa. | 15. Oktober

Mi. | 19. Oktober Broilers Hirsch | Nürnberg

Neon Disco Planet | Nürnberg

Hemmungslos Halifax | Himmelkron

Nacht der Helden Mach1 | Nürnberg

Ladies Night Enchilada | Nürnberg

We love Nightlife Halifax | Himmelkron

Jupiter Jones Posthalle | Würzburg

Mixwell PIO Club | Bamberg Immer wieder Samstags Indabahn | Nürnberg Kiss the 90ies Parkcafe | Nürnberg Wilder Kaiser Rakete | Nürnberg Internationales AC/DC Fantreffen Eventzentrum | Geiselwind So. | 16. Oktober Knorkator Hirsch | Nürnberg Rigmor Gustafsson E-Werk | Erlangen Mo. | 17. Oktober

Do. | 20. Oktober Russkaja Hirsch | Nürnberg Havanna Night Odeon | Bayreuth Fr. | 21. Oktober 8 Jahre Looneyland Hirsch | Nürnberg Lucenzo Planet | Nürnberg Legendary Mach1 | Nürnberg Check-In Halifax | Himmelkron Source PIO Club | Bamberg

Kollegah Hirsch | Nürnberg

Prüfungsgeil Indabahn | Nürnberg

Jumbo Monday Enchilada | Bayreuth

Club Bizarre Parkcafe | Nürnberg

Schnitzelmontag Odeon | Bayreuth

Lala Land Rakete | Nürnberg

Di. | 18. Oktober Weto Hirsch | Nürnberg

Sa. | 22. Oktober Decibel Party Löwensaal | Nürnberg

Helge Schneider Stechert Arena | Bamberg Viva Voice Konzerthalle | Bamberg We love Nightlife Halifax | Himmelkron 19. Bayreuther Kneipenfestival Innenstadt | Bayreuth Patrice PIO Club | Bamberg Immer wieder Samstags Indabahn | Nürnberg Subway to Sally Posthalle | Würzburg So. | 23. Oktober Metalville Tour 2011 Eventzentrum | Geiselwind Mo. | 24. Oktober The Brew Hirsch | Nürnberg

Impressum Herausgeber: heft|ig magazin Inh. Frank Günther Hussengutstraße 43 | 95444 Bayreuth Tel. 09 21 / 28 99 64 40 Fax. 09 21 / 28 99 64 47 E-Mail: info@heftig-magazin.de www.heftig.tv Redaktion: Frank Günther (Leitung), Michael Birkhan, Christian Grüner Layout & Design: Michael Birkhan Anzeigenverkauf: Frank Günther Druck: Holtz Druck AG , Neudrossenfeld Fotos: privat / heft|ig magazin | www. istockphoto.de | www.photocase.de | www.elitepix.de | www.megapix4all.de Es gelten die Preise der Mediadaten 2011 - Mehr Informationen unter www.heftig-business.de.

heftig.tv | 95


powered by www.schoefferhofer.de

dates

Anzeige

Helge Schneider Meistersingerhalle | Nürnberg Jumbo Monday Enchilada | Bayreuth Schnitzelmontag Odeon | Bayreuth Haudegen Posthalle | Würzburg Di. | 25. Oktober Milow Stechert Arena | Bamberg Schampus statt Campus Enchilada | Bayreuth Ladies Night Odeon | Bayreuth

Roxette Arena Nürnberger Versicherung | Nürnberg Johann König Posthalle | Würzburg Westend Festival 2011 FZW | Dortmund Fr. | 28. Oktober Wirtz Hirsch | Nürnberg ASP Markgrafensaal | Schwabach Fiddler‘s Green E-Werk | Erlangen Oliver Koletzki Hirsch | Nürnberg

Annett Louisan Gewandhaus | Leipzig Rihanna Olympiahalle | München Wirtz Posthalle | Würzburg Mi. | 26. Oktober Pavlov‘s Dog Hirsch | Nürnberg Hemmungslos Halifax | Himmelkron Ladies Night Enchilada | Nürnberg Bob Dylan & Mark Knöpfler Olympiahalle | München Claudia Koreck Posthalle | Würzburg Do. | 27. Oktober

96 | heftig.tv

Oliver Koletzki Mach 90 – Back for God Mach1 | Nürnberg Status Quo Oberfrankenhalle Bayreuth Max Greger & Hugo Strasser Max-Reger-Halle in Weiden Birthday Sensation Part I Halifax | Himmelkron

Edguy Stechert Arena | Bamberg

Papaya Suite Goija | Nürnberg

Max Greger & Hugo Strasser Konzerthalle | Bamberg

Maabee PIO Club | Bamberg

Havanna Night Odeon | Bayreuth

Ida Engberg Indabahn | Nürnberg


heftig.tv | 97


powered by www.schoefferhofer.de

dates

Anzeige

Prüfungsgeil Parkcafe | Nürnberg Hammer of Doom Festival Posthalle | Würzburg Westend Festival 2011 FZW | Dortmund Sa. | 29. Oktober Nacht der Helden Mach1 | Nürnberg Max Greger & Hugo Strasser Stadthalle Bayreuth Birthday Sensation Part II Halifax | Himmelkron Variete of Freaks Base & Bürgergesellschaft | Hof Sido & Desue PIO Club | Bamberg Chartbreaker E-Werk | Erlangen Immer wieder Samstags Indabahn | Nürnberg Halloween Party Parkcafe | Nürnberg

Mo. | 31. Oktober Halloween Party Halifax | Himmelkron Jumbo Monday Enchilada | Bayreuth Schnitzelmontag Odeon | Bayreuth Di. | 1. November Keb Mo Hirsch | Nürnberg Schampus statt Campus Enchilada | Bayreuth Ladies Night Odeon | Bayreuth The Airborne Toxic Event München | Muffatwerk Mi. | 2. November Randy Hansen Hirsch | Nürnberg Planet liebt Dich Planet | Nürnberg Do. | 3. November

Troglauer Buam Eventzentrum | Geiselwind

Schürzenjäger Hirsch | Nürnberg

Hammer of Doom Festival Posthalle | Würzburg

Havanna Night Odeon | Bayreuth

Westend Festival 2011 FZW | Dortmund

Klee Posthalle | Würzburg

So. | 30. Oktober

Fr. | 4. November

Jennifer Rostock Löwensaal | Nürnberg

Olis Birthday Party Enchilada | Nürnberg

Max Greger & Hugo Strasser Kongresshaus Rosengarten | Coburg

Polique PIO Club | Bamberg

Westend Festival 2011 FZW | Dortmund

The Subways Backstage Werk | München

www.facebook.com/heftigmagazin 98 | heftig.tv


Ausgabe 073

ITCHINO SOUND

VON CULCHA CANDELA

SA.05.11.

pio-club.de | facebook.com/pioclub | Michelinstraße 144, Hallstadt

heft|ig - Business, Lifestyle, Events - Augabe 073 - Oktober 2011

Oktober 2011 Bamberg | kostenlos

MTV EMA 2011

Deutsche Künstler nominiert

Danke, R.E.M.!

Alternative-Trio trennt sich nach 30 Jahren

Dreamliner

Der neue Superflieger von Boeing

Tablet für 45 Euro

Indien startet Bildungsoffensive

Coldplay

Im Dezember auf Tour

Morlokk Dilemma Am 14. Oktober im Green Club

MILOW

DI. | 25. OKTOBER | BAMBERG | STECHERT ARENA


heft|ig Magazin Oktober 2011