Issuu on Google+

Ausgabe 10/201 3

Seite 6

Seite 18

Seite 20

Unser heutiger Gegner im Julius-Strohmayer-Stadion

Ein neues Gesicht in unserem Trainerstab

Einblicke in die Arbeit unseres Physiotherapeuten

FC St채tzling

Mario Spendel

Bastian Eckers


Grußwort Liebe Fussballfreunde, ich begrüße euch alle sehr herzlich zu unserem Heimspiel gegen den FC Stätzling. Willkommen heißen möchte ich natürlich auch alle Fans und Freunde unseres heutigen Gegners. Sie haben eine relativ weite Anreise in dieser Liga hinter sich. Ich freue mich, dass ihr gekommen seid! Meine Grüße gelten selbstverständlich auch dem eingeteilten Schiedsrichterteam. Über den bisherigen Saisonverlauf können wir sehr zufrieden sein. Wollen wir hoffen, dass es auch weiterhin so gut läuft. Nichts ist für die Mannschaft motivierender als Punkte einzufahren. Aber die Erfahrungen aus der letzten Saison haben mich in meinem Optimismus vorsichtig werden lassen. Ich werde keine Aussage mehr über die vor uns liegende Saison machen. Ihr wisst alle wie’s war...damals… in der Landesliga! Aber das ist Geschichte und wir blicken wieder nach vorne. „Weiter, immer weiter! “, sagte schon Oliver Kahn.

Die FußballAbteilungsleitung TSV Mindelheim

Heute kommt mit dem FC Stätzling ein Gegner zu Gast, der nach anfänglich gutem Saisonstart, aus den letzten drei Spielen keinen Punkt mitnehmen konnte. Sie werden entsprechend heiß darauf sein, diese Negativserie zu beenden. Vorsicht ist also dringend angeraten! Aber unsere Jungs machen das schon… Auf jeden Fall wünsche ich heute allen ein faires und schönes Fußballspiel, an dessen Ende der Bessere gewinnen möge! In diesem Sinne Eure

ILSE BAUER

Abteilungsleiter (komm.)

Abteilungsleitung

Jugendleiter

Kassierer

Ilse Bauer (komm.)

Werner Drexel Henning Zahn (stv.)

Jürgen Vogt Gerhard Hildisch

Sportliche Leiter

Schriftführer

Beisitzer

Hans-Josef Eckers Uli Manlig

Tobias Brugger

Hermann Herz Wolfgang Streitel Christoph Wissigkeit Holger Thamm Patrick Eckers

3


1. Mannschaft (Bezirksliga Schwaben Süd) Fazit: TSV Mindelheim - DJK SV Ost Memmingen 1 :0 Auf Grund einer guten 2. Halbzeit mit einem klaren Chancenplus und einer stabilen Defensive ein verdienter Heimsieg. Gerade aber die Anfangsphase war ausgeglichen, da beide Mannschaften offensiv eingestellt waren, entwickelte sich auch ein temporeiches Spiel und beide Teams kamen in den ersten Minuten schon zu Chancen. Nach einem Pfostenknaller von Bene Deigendesch in der 1 4. Minute sind wir immer besser ins Spiel gekommen und haben uns in der Folge einige gute Chancen erspielt. Das 1 zu 0 durch Patrick Eckers war die logische Konsequenz einiger guter Möglichkeiten in der ersten Halbzeit. Dennoch blieb MM Ost durch ihre guten Einzelspieler immer gefährlich. Aber auf Grund unserer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und einer kämpferisch guten Leistung haben wir das Spiel kontrolliert und uns selbst noch einige Chancen erspielt. Positiv bleibt, auch wenn die Chancen an diesem Tag nicht genutzt wurden, dass wir die Führung nicht verwaltet haben, sondern auf die Entscheidung gegangen sind. Das ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Dennoch müssen wir uns auch in den nächsten Wochen weiter steigern, da wir jetzt auf viele Topmannschaften treffen – angefangen mit dem heutigen Gegner - dem FC Stätzling.

Bilder: Franz Stocker

4


Unser heutiger Gegner Nach einem sehr guten Saisonstart ist der Motor bei unserem heutigen Gast etwas ins Stocken geraten. Dabei verfügen die Stätzlinger über hervorragende Einzelspieler und gehören zudem zu den spielstärksten Mannschaften in dieser BZL. Nach einer unerwartet schlechten englischen Woche mit drei Niederlagen in Serie stehen die Stätzlinger heute schon unter Druck, wollen sie den Anschluss nach oben mit einer weiteren Niederlage nicht verlieren.

Bisherige Tabellenplätze beider Mannschaften

Unsere derzeitige Kadersituation verbessert sich nur langsam. Mit Holger Thamm kehrt unser Kapitän zurück ins Team, auf andere wichtige Spieler, wie Rick Rogg, Julian Singer, Dominik Schlesiger, Tobias Brugger, Tobias Baur, Roman Feger, Gotti Wesseli, Tobias Kugelmann - in Summe 8 Spieler - müssen wir noch verzichten. Wollen wir weiter oben dran bleiben, sollten wir unsere Heimspiele gewinnen und mit dem erarbeiteten Selbstbewusstsein und dem gleichen kämpferischen Einsatz aus den letzten Wochen konzentriert und engagiert in das Heimspiel gehen.

Dominik Deli

Durchschnittsalter FC Stätzling 22,32 Jahre

Quelle: fupa.net/schwaben Stätzling hofft auf die Wende zum Besseren

Nach drei Niederlagen in Serie ist die Gefahrerkannt Hoffen heißt das Stichwort beim FC Stätzling nach dem 0:1 gegen den FC Wiggensbach, der dritten Niederlage in Folge für die Grün-Weißen in der Bezirksliga Süd. „Das war ein weiterer Dämpfer für uns, den wir natürlich nicht erwartet haben. Jetzt sind wir endgültig auf dem Boden der Tatsachen und müssen aufpassen, dass es nicht in die andere Richtung nach unten geht“, so Trainer Helmut Riedl. Man habe das Spiel kontrolliert und nie das Gefühl gehabt, man könne die Partie verlieren – doch dazu kam es eben. „Wir waren einfach nicht zwingend nach vorne und haben hinten einmal nicht aufgepasst“, meinte der Coach.

6

Nach drei Niederlagen in einer Woche hat Stätzlings Trainer Helmut Riedl den Ernst der Lage erkannt. F.: Archiv


7


1. Mannschaft (Bezirksliga Schwaben S端d) Tabelle

Zuschauertabelle Bezirksliga Schwaben S端d

Vorschau

R端ckblick

8


9


Statistik 1. Mannschaft

Torj채ger Bezirksliga Schwaben S체d

10


11


Braunsberger GmbH

Obere Reihe (v.l.):

Tรถgel Lars, Wissigkeit Christoph, Baur Tobias, Thamm Holger, Siegwart Philipp,

Mittlere Reihe (v.l.):

Spendel Mario (Torspieler-Trainer), Deli Dominik (Trainer), Hefele Marko, Rogg R

Untere Reihe (v.l.):

Schuch Julian, Tobias Brugger, Schuster Michael, Schmied Tobias, PloรŸ Lukas, B

Auf dem Bild fehlen:

Eckers Patrick, Feger Roman, Kugelmann Tobias, Wesseli Gottfried, Bartenschla

Leitner Christian, Matus Viktor, Schulz Riccardo, Wรถlfle Tom, Weber Manuel, W

12


Siegwart Daniel

Rick, Singer Julian, Hacker Tim, Bulut Volkan, Bauer Ilse (Abteilungsleiterin komm.), Manlig Uli (Sportlicher Leiter)

Biberger Sebastian, Schlesiger Dominik, Deigendesch Benedikt, Siegwart Florian

ager Stefan, Beigl Christian, Biberger Sebastian, Eckers Dominik, Ende Stefan, Haugg Kevin, Hildisch Philipp,

Weglehner Max, Eckers Jupp (Sportlicher Leiter)

13


2. Mannschaft KK Allg채u 2 1 . Spieltag

2. Spieltag

14

Tabelle KK Allg채u 2


15


Bilder vom Spiel unserer 2. Mannschaft

MZ sucht lokalen Tippkönig In der MZ-Tippliga können Sie Ihr Fachwissen beweisen! Passend zum Saisonstart der unteren Ligen bietet die MZ ab sofort ein kostenloses und vor allem lokales Tippspiel im Internet an. Getippt werden jede Woche elf Partien mit

Mannschaften aus dem MZ-Gebiet, von der Regionalliga Bayern bis hinunter in die B-Klasse Allgäu 2.

Der Fokus liegt damit einzig auf Spielen mit lokalem Bezug – ein Alleinstellungsmerkmal, denn ein rein lokales Tippspiel suchte man im Internet bislang vergebens. Die zu tippenden Spiele der aktuellen Runde stehen ab sofort und in Zukunft spätestens Dienstagabend, 1 8 Uhr, im Internet bereit. Dabei gibt es zwei Wertungen: eine Einzelwertung und eine Teamwertung. Jeder Spieler, der sich anmeldet, wird automatisch im Einzel gewertet. Zusätzlich kann man aber auch ein Team gründen und Freunde dazu einladen. Somit ist es möglich, eine eigene Tippgruppe aufzubauen und einen internen Tippkönig zu ermitteln. Jede Gruppe wird parallel auch in der Teamwertung geführt, sodass auch hier interessante Quervergleiche möglich sind. Für die Ermittlung der Platzierung wird der Durchschnitt der erzielten Punkte aller Teammitglieder herangezogen, wobei ein Team mindestens aus drei Mitspielern bestehen muss. Die Wertungen für die einzelnen Partien sehen wie folgt aus: Für das richtige Ergebnis gibt es drei Punkte und für die richtige Tendenz einen Punkt. Der Sieger der jeweiligen Runde steht bereits am Sonntagabend fest, wenn das letzte Ergebnis in das Computersystem eingelaufen ist. Das Tippspiel finden Sie auf der Homepage der Mindelheimer Zeitung

www.mindelheimer-zeitung.de/lokales 16


17


Ein neues Gesicht in unserem Trainerstab Mario Spendel, Torspielertrainer Aber halt, so ganz neu ist das Gesicht nicht und ein unbekanntes schon gar nicht. Mario ist in unserer Jugendabteilung bereits seit 201 1 als Torspielertrainer aktiv. Ab dieser Saison trainiert er nun auch in der Seniorenabteilung. Mit Mario haben wir einen sehr professionellen und erfahrenen Trainer in unseren Reihen. Seine fußballerische Karriere reicht zurück bis zur Jugend des TSV Mindelheim. Ab 1 993 dann mit den TSV-Senioren in der Bezirksoberliga, über Bad Wörishofen (BZL), Bayern Kitzingen (LL) und zuletzt TSV Sulzfeld (LL). In der Bayernauswahl der Polizei war er sogar zehn Jahre lang die Nummer 1 . Nach dem Ende seiner aktiven Torspielerkarriere wechselte er 2009 ins Trainergeschäft. Er erwarb die C-Lizenz plus die Torspielerlizenz. Und wer sich jetzt an dem Wort „Torspieler“ stört, dem sei gesagt: Das komplexe Anforderungsprofil für den Torspieler ergibt sich durch die Sonderregel, den Ball mit der Hand zu spielen sowie durch die Einführung der Rückpassregel. Der Torspieler im heutigen Fußball vereinigt somit die klassischen Aufgaben des Torhüters mit denen eines Feldspielers. Dieses komplexe Anforderungsprofil erfordert ein spezielles Training und damit ein eigenes Qualifizierungsprogramm des Torspieler-Trainers. Wir freuen uns, einen qualifizierten Torspieler-Trainer in unseren Reihen zu haben.

Beruf

Polizeibeamter

Größe / Gewicht / Schuhgröße

1 83 / 93 / 43

Hobbies

Skifahren

Bisherige Vereine

TSV MN, FC BW, Dettelbach, FvGG Bayern Kitzingen, FG Marktbreit, TSV Sulzfeld

Lebensmotto

18

No risk no fun! !


19


Einblicke in die Arbeit unseres Physiotherapeuten Ein kleiner Einblick "hinter die Kulissen" der Aufbauarbeit bei unseren verletzten Spielern von unserem Physio Bastian Eckers.

20


21


Fußball Camp in Mindelheim

Impressum Herausgeber

Ansprechpartner Sponsorenpaket

TSV Mindelheim, Abteilung Fußball Ilse Bauer (komm. Abteilungsleiterin)

Helga Schneider, Mobil: 01 51 /1 8045886

Redaktion und Gesamtgestaltung

Helga Schneider, Mobil: 01 51 /1 8045886

Hermann Herz, Mindelheim

Layout

22

Ansprechpartner Anzeigenverkauf Foto Titelseite Franz Stocker, Mindelheim

Uli Manlig, Mindelheim

Druck

technik@sachon.de

Druckerei und Verlag Hans Högel KG Mindelheim


Gewinnspiel Verlosung in der Halbzeitpause

Zu jedem Heimspiel verlosen wir drei Kästen Bier

von unserem Hauptsponsor

Getränke Hell

aus Mindelheim Wir wünschen Ihnen viel Glück! Abzuholen beim ... Hell Getränkefachmarkt Landsberger Straße 24 8771 9 Mindelheim Tel. 0 82 61 / 1 7 89

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter

www.getraenke-hell.de


[Title will be auto-generated]