Page 1

Ausgabe 11 /201 2

Seite 6

Seite 1 6

Seite 20

Vorstellung unseres heutigen Gegners

FuĂ&#x;ball - anno dazumal

Junioren-Mannschaften

TSV Bobingen

Jahr 1 985

Die ersten Punktspiele


Grußwort Liebe Fans und Freunde des TSV Mindelheim, 1 1 Punkte aus acht Spielen ist nicht perfekt aber okay. 1 1 Tore in 8 Spielen, sieht man die Großchancen pro Spiel, ist bisher eher Magerkost. Nun mag man der Mannschaft zugute halten, dass sie noch gar nicht richtig begonnen hat und sich alle erstmal an die Situation gewönnen müssen. Aber die Frage bleibt: Wo ist die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor? Fußball ist und bleibt ein Mannschaftssport. Auch wenn man sehr oft das Gefühl hat, dass das Elf-Freunde-Prinzip vom seligen Sepp Herberger nicht immer gilt, doch funktioniert das Spiel im Wesentlichen, wenn alle gemeinsam in eine Richtung arbeiten, kompakt arbeiten. Das hat unsere Mannschaft gut verinnerlicht. Kompakt ist, wer gut im Raum steht, wer das Spielfeld eng macht und so dem Gegner wenige Möglichkeiten gibt sich zu entfalten, was die Jungs auch sehr gut machen.

Mannschaftsleistung kann man jeden schlagen, doch meistens gewinnt der, der entsprechende Einzelkönner hat. Wir haben diese Einzelkönner. Die Größe und Stärke unserer Mannschaft war, dies zu wissen und im richtigen Moment den Raum für einen Einzelkönner zu schaffen. Kriegen die Jungs das wieder hin, kommt auch die Kaltschnäzigkeit vor dem Tor zurück. Am besten gleich heute gegen Bobingen, die ich hiermit, sowie das Schiedsrichter-Team, herzlich begrüßen darf.

MITKO PERTEMOV Abteilungsleiter

Es bedeutet aber auch, dass die Mannschaftsteile ergänzend zusammenwirken, dass von hinten heraus aufgebaut wird, aber auch, dass die Verteidigung ganz vorn anfängt. Es geht um Kontrolle und darum, das eigene Spiel durchzudrücken, also aktiv zu sein und nicht, nur zu reagieren. Kompakt ist gut, Kompakt bedeutet Teamgeist. Fakt ist aber auch: Wenn so viele Kollektive um den Sieg rangeln, wird am Ende die individuelle Klasse entscheiden. Das ist das Paradox des Fußballs: Mit einer geschlossenen

Abteilungsleitung

Die FußballAbteilungsleitung TSV Mindelheim

Mitko Pertemov Ilse Bauer (stv.)

Jugendleiter

Henning Zahn Tino Twachtmann (stv.)

Jugendkoordinator Dieter Hefele

Kleinfeldkoordinator Werner Drexel

Kassierer

Jürgen Vogt Gerhard Hildisch

Beisitzer

Hermann Herz Guido Martin Manuel Ness Wolfgang Streitel Christoph Wissigkeit

3


1. Mannschaft (Landesliga Süd-West) Fazit TSV Nördlingen

Fazit FC Gundelfingen In unserem letzten Heimspiel gegen den Titelaspiranten Gundelfingen mussten wir uns mit einem Punkt begnügen. Wer bei brütender Hitze ein Sommerkick erwartete, der hat sich getäuscht. Beide Mannschaften sind von Beginn an ein hohes Tempo gegangen. Durch unser gutes Pressingspiel konnten wir gegen spielstarke Gundelfinger immer wieder den Ball erobern und durch schnelles Umschalten den Gegner beschäftigen. War in der 1 .HZ der letzte Pass noch zu ungenau, um sich klare Torchancen heraus zu spielen, konnten wir uns in der 2.HZ 3-4 Großchancen erspielen. Gundelfingen hat sich im Laufe des Spiels immer weiter zurück gezogen, auch bedingt durch eine Gelb-Rote Karte. Diese Überzahl haben wir insoweit nutzen können, dass wir großen Druck auf die Abwehr ausüben konnten, aber es war uns an diesem Tag einfach nicht möglich, auch daraus Kapital zu schlagen und eine der 3 Hundertprozentigen zu nutzen. Somit blieb es trotz einer guten Leistung beim 0:0.

Dominik Deli

Bisherige Tabellenplatzierungen

4

Ziel war es aus dem Ries im Nördlinger Sportpark 3 Punkte mitzunehmen. Am Ende ist es nicht einmal 1 Punkt geworden. Wir haben es verpasst das Verfolgerduell für uns zu entscheiden und uns somit von hinten weiter abzusetzen. Grund für die Niederlage war eine enttäuschende 1 .HZ. Wir haben es nicht geschafft in den ersten 45 Min Druck aufzubauen und unser gewohntes Offensivspiel abzurufen. Die offensiv starken Nördlinger konnten sich immer wieder durchsetzen und sich auch die eine oder andere Torchance erspielen. Die guten Kontermöglichkeiten haben wir leichtfertig verspielt, so dass wir nur zu einer nennenswerten Chance gekommen sind. Lukas hat uns durch gute Paraden im Spiel gehalten, aber beim 0:1 mit dem Pausenpfiff war auch er machtlos. In der 2.HZ haben wir uns dann in das Spiel zurück gekämpft und uns immer mehr Spiel- und Feldanteile erobert. Das Unentschieden lag phasenweise in der Luft und wäre kurz vor Schluss auch mehr als verdient gewesen. Meine Mannschaft hat sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und gegen einen einbrechenden Gegner auch klare Vorteile in der Endphase des Spiels gehabt. Dennoch konnten wir klarste Torchancen nicht nutzen und somit mussten wir als Verlierer den Platz verlassen und finden uns nun im Mittelfeld der Tabelle wieder.


Unser heutiger Gegner Vorbericht TSV Bobingen Mit Bobingen kommt eine Überraschungsmannschaft zu uns. Die Bobinger sind gut in die Saison gestartet und liegen aktuell noch auf dem dritten Tabellenplatz.

Blick in die Vergangenheit

In der Anfangsphase der Saison konnte man die Mannschaft auch die „Minimalisten“ bezeichnen. Knappe Siege und insgesamt knappe Ergebnisse zeichnen die Mannschaft in dieser Saison aus, mit Ausnahme einer hohen Niederlage in Pipinsried. Von daher erwarte ich auch heute einen defensiv eingestellten Gegner, der über Standards zum Erfolg kommen will. Für uns ist es wichtig in diesem Spiel Geduld zu zeigen und die uns bietenden Tormöglichkeiten konsequent zu nutzen, damit wir in der Tabelle auch wieder etwas nach oben rutschen.

Dominik Deli

h.v.l. : m.v.l.: v.v.l.: es fehlen :

6

www.tsvmn-fussball.de

Kevin Britsch, Murat Calli, Thorsten Foster, Alexander Heffner, Eduard Stober, Burhan Kacar Michael Lindner, Armin Refle, Marco Di Santo, Andreas Mayer, Tanju Albayrak, Roberto Di Santo, Tolga Özkan, Florian Britsch, Sebastian Holzer, Andreas Sulzer, Josef Lindner Sinan Özpinar, Sebastian Jeschek, Tobias Deschler, Patrick Hiljanen, Toni Schröter, Eduard Kiefel, Abdurrahman Kamali, Roland Fox Alexander Lindner, Andreas Klutzny und Dennis Köber


7


Statistik 1. Mannschaft (Landesliga S체d-West)

Torvorlage

Eigentor

Bester Scorer (Vorlagen + Tore)

Torj채ger Landesliga

8


9


1. Mannschaft (Landesliga Süd-West) Tabelle

Allgäuer Derby Termine 20. Juli 21 . Juli 24. Juli 04. Aug. 08 Aug. 1 1 . Aug. 25. Aug.

10

Mindelheim – Ottobeuren Durach – Kaufbeuren Memmingen II – Durach Kaufbeuren – Mindelheim Kaufbeuren – MM II MM II – Mindelheim Ottobeuren – Durach

4:1 3:1 3:1 3:3 0:0 0:1 0:3

1 5. Sept. 23. Sept. 1 3. Okt. 03. Nov. 04. Nov. 1 1 . Nov. 24. Nov.

Kfb. – Ottobeuren Ottobeuren – MM II Mindelheim – Durach Kaufbeuren – Durach Ottob. – Mindelheim Durach – MM II Mindelh. – Kaufb.

2. März 9. März 24. März 1 4. April 20. April 1 2. Mai

Memmingen II – Kaufbeuren Mindelheim – MM II Durach – Ottobeuren Ottobeuren – Kaufbeuren MM II – Ottobeuren Durach – Mindelheim


11


Sponsoren (in alphabetischer Reihenfolge) Braunsberger GmbH

12

Obere Reihe (v.l.):

Weglehner Max, Mayer Christian, Rogg Rick, Wissigkeit Christoph, Thamm Holg

Mittlere Reihe (v.l.):

Dießenbacher Christian (Co-Trainer), Deli Dominik (Trainer), Hefele Dieter (Traine Ende Wolfgang (Betreuer 2. Mannschaft), Räth Thomas (Betreuer 2. Mannschaf

Untere Reihe (v.l.):

Schlesiger Dominik, Rösch Dominic, Aydogmus Emrah, Schäffler Christoph, Ploß

Eingesetzte Spieler (v.l.):

Mandl Mathhias, Ende Stefan, Baur Tobias, Münch Hermann, Feger Roman, Pöp

Auf dem Bild fehlen:

Moser Andreas, Mamout Oglou Ali, Purz Markus


ger, Menhofer Hannes, Siegwart Philipp, Siegwart Daniel, Neuberger Robert

er 2. Mannschaft), Martin Guido (Torwart-Trainer), FĂśger Uli (Betreuer/Physio), Biberger Sebastian, Schuch Julian, Seitz Michael, ft), Bauer Ilse (Stv. Abteilungsleiterin), Pertemov Mitko (Abteilungsleiter)

Ă&#x; Lukas, Aksoy Erdem, Deigendesch Benedikt, Singer Julian

pperl Markus, Weber Manuel, Schuster Michael, Kugelmann Tobias, Eckers Patrick, Siegwart Florian, Schuster Joachim

13


Saisonbeginn 2. Mannschaft (KK Allg채u 2) Tabelle

Torj채ger KK Allg채u 2

14


15


Fußball – anno dazumal April 1 985

Diese beiden vestärken unsere AH!!!

1 985

16


17


Der Geschenkekorb ist wohl eher ein Getränkekorb?!

Unser Fußballabteilungsleitung.... allerdings im Jahr 1985!

Fußball – anno dazumal 1 985

1 985

18


19


Auch die Junioren steigen langsam wieder ein

20


21


Trainer unserer Junioren-Mannschaften

Walter Brugger

22


Gewinnspiel Verlosung in der Halbzeitpause

Zu jedem Heimspiel verlosen wir drei Kästen Bier

von unserem Hauptsponsor

Getränke Hell

aus Mindelheim Wir wünschen Ihnen viel Glück! Abzuholen beim ... Hell Getränkefachmarkt Landsberger Straße 24 8771 9 Mindelheim Tel. 0 82 61 / 1 7 89

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter

www.getraenke-hell.de

2012-09-01_Stadionzeitung_Ausgabe_021_web  

http://www.tsvmn-fussball.de/images/stadionzeitung/2012-09-01_Stadionzeitung_Ausgabe_021_web.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you