Page 1

12. JAHRGANG 2/2013

NATUR.FREUNDE SALZBURG

www.salzburg.naturfreunde.at

HERBST / WINTER 2013

1


www.badvigaun.com HPL 097-b Inserat BadVigaun 0812a.indd 1

13.08.12 18:12


Liebe Naturfreundinnen,

liebe Naturfreunde! In Zeiten der Veränderung und Öffnung in allen Bereichen sind auch wir dazu aufgerufen, uns mit Weiterentwicklungen zu beschäftigen! Themen wie Naturschutz, Umwelt, Wegefreiheit und Freizeitgestaltung gehÜren zu unseren Kernaufgaben. Gerade bei der Freizeitgestaltung haben wir die MÜglichkeit, auf Kompetenz und jahrelange Erfahrung in den Ortsgruppen zurßckgreifen zu kÜnnen. Ob Wandern, Klettern, Laufen, Kanu- und Kajakfahren, Skifahren, Radfahren etc. – jede Ortsgruppe hat ausgebildete Spezialisten, die ehrenamtlich ihr Wissen zu Verfßgung stellen. Auch andere Interessensgebiete wie Fotografie oder Aus- und Weiterbildung in technischen Bereichen (z.B. Lawinenkunde, Umgang mit speziellen Ausrßstungen) betreffend kÜnnen wir auf das Know-How unserer Profis bauen. Nutzen wir dieses Wissen und leben wir gemeinsam die MÜglichkeit der Vernetzung ßber die Ortsgruppen hinaus! In dieser Ausgabe unseres Magazines sind Angebote der verschiedenen Ortsgruppen zu finden – scheut Euch also nicht vor der Anmeldung fßr eine Veranstaltung einer anderen Ortsgruppe! Gemeinsam fßr unsere Naturfreunde Salzburg – Berg frei! Euer Landesvorsitzender Andi Haitzer

Inhalt

.ATURFREUNDE *OURNAL

Aktuelles ..........4

SKIREGION DACHSTEIN WEST GOSAU, RUSSBACH, ANNABERG Pisten, Parks und Buckel-Gaudi pur!

s HĂźttenpetition s(OCHTOUREN Ă„BUNGSLEITERKURS s3ALZBURGER"ERGlLMFESTIVAL s3ONDERAUSSTELLUNG+APRUN s*AHRE!NTON 0ROKSCH (AUS s.EUBAU3CHUTZHAUS2AURIS s.ATURFREUNDETAG sH 2ENNEN'AISSAU s$EEP7ATER3OLOING

Programm ....... 10

NEU: Kindersaisonkarte* um â‚Ź 99,- im Vorverkauf www.dachstein.at

s!LLGEMEINE)NFORMATIONEN s"ERGSTEIGEN s7ANDERNUND2EISEN s7INTERSPORT s&OTO s+LETTERN s0ROGRAMMDER/RTSGRUPPEN "AD'ASTEIN "ISCHOFSHOFEN

s0ROGRAMMDER/RTSGRUPPEN $IENTEN (ALLEIN ,AMMER TAL -ITTERSILL 0FARRWER FEN 2AURIS 3AALFELDEN 3ALZBURG 3TROBL 4AXHAM 7ALS 'RĂ NAU :ELLAM3EE

RĂźckblick........ 28 s+LANGAM"ERG s7ANDERUNGUND"ERGTOUR -EDELZKOPFn'RANATSPITZE s7ANDERUNGZUR 4ONI ,ENZ (Ă TTE s)STRIEN 2EISEDER.ATUR FREUNDE3ALZBURG3TADT s/RTSGRUPPE"AD(OF'ASTEIN s/RTSGRUPPE,AMMERTAL s/RTSGRUPPE0IESEN s/RTSGRUPPE2AURIS s/RTSGRUPPE3TROBL s/RTSGRUPPE4AXENBACH s/RTSGRUPPE4ENNECK

Bergbahnen Russbach

Naturfreunde Salzburg.indd 1

03.09.2013 10:12:16

3


Österreichs alpine Vereine schlagen Alarm: Schutzhütten und Bergwege am Rande des Abgrunds Unsere Berge, Schutzhütten und Wege sind Teil der Geschichte, Kultur und Identität Österreichs. Die alpinen Vereine mit ihren über 600.000 Mitgliedern erhalten diese für den Tourismus wichtige Infrastruktur und ermöglichen somit eine sichere Benutzung der rund 50.000 Kilometer Wanderwege und 475 Hütten mit knapp 25.000 Schlafplätzen.

Doch deren Erhaltungskosten steigen infolge der immer strengeren Behördenauflagen in den Bereichen Brand-, Umwelt- und Arbeitnehmerschutz sowie aufgrund der häufiger auftretenden Wetterkapriolen massiv an.

Derzeitige Fördersummen sind nicht mehr ausreichend Mit den derzeitigen finanziellen Mitteln kann die Instandhaltung dieser Freizeiteinrichtungen nicht mehr aufrechterhalten werden. Aus diesem Grund fordern die alpinen Vereine

4

von den im Parlament vertretenen Parteien und der kommenden Bundesregierung eine Aufstockung der jährlichen Bundesförderung von aktuell 1,5 Millionen auf 4 Millionen Euro. „Zusätzlich sollten sich künftig auch die Länder intensiver an der Finanzierung beteiligen“, erklärt Dr. Karl Frais, Vorsitzender der Naturfreunde Österreich. Seit dem 21. Juni konnte man die Charta online unterzeichnen. Auch auf den 475 Schutzhütten lagen Petitionsbücher auf. „Wir appellieren an die politisch Verantwortlichen, rasch zu handeln und zu bedenken: Die alpinen Vereine verdienen nichts an den Subventionen. Diese kommen direkt der alpinen Infrastruktur zugute, von der die Allgemeinheit und die heimische Wirtschaft profitieren“, so Frais.

Sparen am falschen Platz Viele Schutzhütten liegen exponiert, Baumaterialien können oft nur per Hubschrauber zum Bauplatz gebracht werden, wodurch Bauen im Hochgebirge extrem teuer ist – im Schnitt zweieinhalbmal so teuer wie im Tal. Auch der Hüttenbetrieb ist enorm kostspielig: Eine einzige Spülung auf einer Hüttentoilette kostet bis zu 5 Euro, eine Kilowattstunde Strom bis zu 4 Euro. „Den Großteil bezahlen unsere Mitglieder. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen erbringen

außerdem unentgeltlich jährliche Arbeitsleistungen im Wert von über 3,8 Millionen Euro“, erläutert Dr. Andreas Ermacora, Präsident des Oesterreichischen Alpenvereins. „1992 betrug die Bundesförderung noch 2,18 Millionen Euro. Valorisiert man diesen Betrag um den Baukostenindex, müsste die Unterstützung heute 3,99 Millionen Euro betragen“, so Ermacora weiter. Nach drei Kürzungen in Folge stellte der Bund 2013 allerdings nur noch 1,5 Millionen Euro für die gesamte alpine Infrastruktur zur Verfügung. Die Folgen einer weiteren Unterfinanzierung wären nicht bewirtschaftete Hütten und nicht betreute Wege und somit unsichere Verhältnisse für alle, die in Österreichs Bergen unterwegs sind. „Die fortwährende Senkung unserer Förderungen bedeutet ein Sparen am falschen Platz, denn das alpine Hütten- und Wegenetz ist die tragende Säule des Wander- und Bergsteigertourismus in Österreich. Und die Schutzhütten der alpinen Vereine sind insbesondere auch für die jeweiligen Regionen ein wesentlicher wirtschaftlicher bzw. arbeitsplatzerhaltender Faktor“, schließt Ermacora. Im September wurden die Petitionsbücher Bundespräsident Dr. Heinz Fischer übergeben. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass auch der Bundespräsident als Schirmherr des VAVÖ unsere Anliegen im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt“, betont VAVÖ-Präsident Dr. Franz Kassel. „Denn als aktiver Bergsteiger, begeisterter Wanderer und langjähriger Präsident der Naturfreunde Österreich weiß Dr. Fischer über die Sorgen und Nöte der alpinen Vereine bestens Bescheid.“

Wir möchten uns bei allen Unterstützern bedanken!


Hochtouren-Übungsleiterkurs in der Venediger-Gruppe Von A wie Abseilen bis Z wie Zirbenschnaps 18 Teilnehmer – darunter fünf Frauen, von denen eine ich war - trafen am 20. Juli zusammen, um die nächsten sieben Tage gemeinsam die Fertigkeiten des Hochtourengehens zu vertiefen. Das Ziel: Künftig als geprüfte Übungsleiter Hochtouren für die Naturfreunde-Ortsgruppen kompetent begleiten zu können. Während es in anderen Fachbereichen schon längst eine eigene Übungsleiter-Ausbildung gibt, fand jene für Hochtouren erst zum zweiten Mal statt – dafür aber mit umso größerem Interesse und maximaler Teilnehmerzahl.

Was habe ich mir von dieser Woche erwartet? Als leidenschaftliche Berggeherin bin ich 2012 nach Studium und Auslandsaufenthalten nach mehr als zehn Jahren wieder in meine Heimat zurückgekehrt und wollte meine Liebe zu den Bergen nun ehrenamtlich weitergeben. Schnell hatte ich „meine“ Sektion beim jungen, motivierten Team der Naturfreunde Marchtrenk gefunden und die Ausbildung zur Übungsleiterin für Klettersteige absolviert. Meine Wünsche für diese Woche lagen in folgenden Bereichen: Wiederholung und Vertiefung von Sicherungs- und Rettungstechnik Wissen, wie man Touren-Neulingen sicheres Gehen auf Schnee und Eis vermittelt

Anlegen von Fixseilen mithilfe von Eisschrauben bzw. Pickeln viel Zeit zum Ausprobieren und Üben vertiefende Tourenplanung am Gletscher neue Freundschaften, Teamgeist und inspirierender Gedankenaustausch Um es kurz zu machen: Die Ausbildung hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen! Aufgeteilt in drei Gruppen von je sechs Teilnehmern haben wir mit jeweils einem Ausbilder das gesamte Hochtouren-Lehrbuch praxisnah erlernt und angewendet. Angefangen hat der Unterricht mit dem Gehen in Schnee und Eis – in- erfolgreich bestanden hatten (trotz klusive Seil- und Gehtechnik sowie der Spätzle-Pfanne am Vorabend, die Knotenkunde, die wir bei herrlichem das Prusiken etwas erschwerte), haben Sonnenschein gleich selbstständig viele sofort Interesse an der Ausbilanwenden durften. Nachdem wir uns dung zum Hochtouren-Instruktor beausführlich mit dem Einmaleins der kundet – denn das ist ein weiteres Ziel Eisschrauben und Sanduhren-Kniffs der Übungsleiter-Ausbildung: die perauseinandergesetzt hatten, haben wir fekte Vorbereitung für den Instruktor. gelernt, Fixseile mit Pickel als auch Das Kursprogramm beinhaltete eine mit Eisschrauben anzulegen. Es lag perfekte Mischung aus theoretischem nicht am Schnaps, dass wir am dritten Know-How und viel Zeit, dieses zu Tag kopfüber und verkehrt herum die üben. Ich habe in diesen Tagen großes Pisten hinuntergerutscht sind: Es galt, Vertrauen in meine Fähigkeiten geeinen Firnrutsch zu simulieren und wonnen und freue mich, dieses Wisdabei schnellstmöglich zu stoppen, sen bald in meiner Sektion einzubrindie Füße wieder nach vorn und das gen! Ein herzliches Dankeschön an Gesicht nach oben zu bringen. dieser Stelle an Gregor Krenn, Martin Ein weiterer Schwerpunkt lag im Be- Edlinger und Roland Kroll für die proreich der Rettungstechnik: Sollte trotz fessionelle, motivierte und herzliche sorgfältiger Vorbereitung etwas Un- Betreuung! vorhergesehenes passieren, sind wir Ich wünsche allen Kollegen eine dafür nun gerüstet. Gestärkt vom phä- spannende Hochtouren-Saison! nomenalen Essen auf der Warnsdorfer Hütte planten wir am Abend in Grup- Claudia Schallauer pen den folgenden Tag oder lauschten Weitere Infos zu den Ausden Vorträgen über die Rettungseinbildungen der Naturfreunde: sätze der Alpinpolizei. Nachdem alle Teilnehmer die Prüfung

www.naturfreunde.at

5


Das Salzburger Bergfilmfestival feiert seinen „20er“ Als sich vor 20 Jahren der Leiter des DAS KINO, Michael Bilic, aufmachte, für das Salzburger Filmkulturzentrum ein Bergfilmfestival auf die Beine zu stellen, und als sich nur wenige Wochen später der Journalist und Alpinist Thomas Neuhold in die Festivalseilschaft einklinkte, ahnte niemand, welche Erfolgsstory damit beginnen sollte: Die weltweit namhaftesten Alpinisten gaben sich fortan in Salzburg die Klinke in die Hand, die jährlichen Besucherzahlen schnellten rasch in fünfstellige Höhen. „Jedes dieser 20 Bergfilmfestivals war eine stetige Spurensuche“, sagt Bilic rückblickend. „Eine Suche nach Filmen, die begeistern, die berühren, die Neues, Unbekanntes ausfindig machen, die in die Tiefe gehen.“

liche Eröffnung gestaltet sich allerdings klassisch: Die Philharmonie Salzburg vertont unter der Leitung von Elisabeth Fuchs den erst heuer restaurierten Stummfilm „Im Kampf mit dem Berg“ von Arnold Fanck (21. November).

Weil der Zwanziger etwas Besonderes ist, startet das Festival heuer erstmals mit einem Pre-Opening: Die US-amerikanische Kletter-Ikone Lynn Hill gastiert am 11. November nach vielen Jahren wieder einmal in Salzburg. Die eigent-

als Plattform für inhaltliche Debatten konzipiert. Heuer gibt es gleich zwei davon: Jochen Hemmleb wird sein Sensationsbuch „Austria 8000“ in einem Vortrag präsentieren (8. Dezember); im Anschluss werden Gertrude Reinisch, Georg Bachler, Peter Wörgötter und Peter Habeler über die aktuellen Entwicklungen im Expeditionsbergsteigen debattieren. In Zusammenarbeit mit dem Salzburger Bergführerverband widmet sich das Festival heuer auch den rechtlichen Aspekten der Bergsteigerei. Für den Vortrags- und Diskussionsabend „Recht und Berg“ (23. November) unter der Leitung von Klaus Haselböck (Chefredakteur „Land der Berge“) sind Alpinsachverständige, Staatsanwälte, Vertreter von alpinen Vereinen und viele weitere Experten eingeladen (für diesen Abend erhalten Mitglieder des Alpenvereins und der Naturfreunde übrigens eine Ermäßigung, also Ausweis nicht vergessen!)

Dem Anlass entsprechend hat sich jede Menge alpine Prominenz fürs DAS KINO angesagt: Österreichs wichtigster Berg-Wetterfrosch Charly Gabl ist ebenso dabei (27. November) wie der Bischofshofener Ausnahmekletterer Albert Precht (30. November). Letztgenannter will sich auch dem legendären Paul Preuß widmen, dessen 100. Todestages heuer gedacht wird. 8.000er-Legende Kurt Diemberger (1. Dezember) und der steirische Photograph Herbert Raffalt (4. Dezember, Thema „Tauernhöhenweg“) sind ebenfalls zu Fülle und Vielfalt, die Entwicklung des Bergsteigens zu Gast. „The best ascent of Everest in terms and style of pure begleiten, wichtige und brisante Themen aufzugreifen, Ge- adventure!“ schrieb Reinhold Messner über Ed Websters sprächen und Begegnungen Raum zu geben, war zu Beginn Besteigung des Everest im Jahr 1988. Den US-amerikanides alpinen Filmfestes das Motto – ihm ist das inzwischen schen Spitzenkletterer, Höhenbergsteiger und Autor des 1. um Projektleiterin Barbara Humer verstärkte Team auch Yosemite Guide Books erwarten wir am 7. Dezember. für die Jubiläumsausgabe 2013 treu geblieben. „Abenteuer Berg – Abenteuer Film“ war von Anfang an auch

Ermäßigung für Mitglieder der Naturfreunde bei Ermäßigung für Mitglieder der Naturfreunde bei

Weitere Programminfos ab Mitte Oktober unter www.daskino.at! 6


Sonderausstellung in Kaprun

Die Naturfreunde betrieben von 1962 bis 2009 eine Hochgebirgsschule in der Glocknergruppe. In Erinnerung an diese weltweit bekannte Einrichtung und deren berühmten Leiter, Prof. Fritz Moravec, veranstaltet das KaprunMuseum heuer eine Sonderausstellung im Steinerbauernhaus. Die Ausstellung läuft seit Mitte Mai und noch bis Mitte November. Gezeigt werden Teile und Gegenstände der Wohngebäude am Mooserboden, Materialen aus dem Anschauungsunterricht und Bilder vom Leben und Lehrbetrieb in der Hochgebirgsschule mit ihren Kinderseilschaften. Das Naturfreundebuch von Lutz Maurer, die Biografie „Prof. Fritz Moravec. Sein Leben in den Bergen – sein Leben für Kinder in den Bergen“, ist im Rahmen der Ausstellung erhältlich! Weitere Informationen unter www.kaprunmuseum.at!

50-Jahr-Feier beim AntonProksch-Haus Ort: Am Ladenberg in Werfenweng, Termin: 6.10.2013, Beginn: 10.30 Uhr. Begrüßung durch Karl Frais (Bundesvorsitzender Naturfreunde Österreich) und Andreas Haitzer (Landesvorsitzender Naturfreunde Salzburg). Weitere Infos zum Termin findet Ihr auf www.salzburg.naturfreunde.at!

Schutzhaus Neubau in Rauris: neue Pächter gesucht! Das Schutzhaus Neubau liegt auf 2.175 Metern Höhe in Kolm Saigurn. Das von März bis Oktober bewirtschaftete Schutzhaus im Gebiet des Hohen Sonnblicks ist eines der schönsten Salzburgs und ein idealer Stützpunkt für Wanderer, Bergsteiger und Skitourengeher in der Goldberggruppe. Dafür suchen wir neue Pächter! Detaillierte Infos gibt es bei Wolfgang Plössnig von den Naturfreunden Rauris unter Telefon 0664-3586911. Genaueres unter www.schutzhaus-neubau.at 7


Wander-Enthusiasten trotzten dem Regen beim Naturfreundetag 2013 Temperaturen von nur elf Grad und starker Regen beim Start der gemeinsamen Almsommerwandercup-Veranstaltung und dem Naturfreundetag am 25. August haben uns zunächst nicht gerade frohlocken lassen. Doch gerade aufgrund der nicht optimalen Wetterlage zählten die knapp 200 Teilnehmer sozusagen doppelt. Mit den Warm-up-Übungen wurden nicht nur Muskeln und Gelenke, sondern auch die Gemüter der mitwirkenden Wanderer aufgewärmt – die gute

Stimmung hat sich letztlich niemand vom vorgezogenen Herbstwetter verderben lassen, als es darum ging, den Wandermarathon erfolgreich zu bestreiten: Wandern und Laufen über 16 oder 25,6 Kilometer standen auf dem Programm. Roland Rauch, Tourismuschef von Mittersill, und Andreas Haitzer, Landesvorsitzender der Naturfreunde, eröffneten den Event, wobei zweiterer die positive Wirkung des Wanderns auf Körper und Seele betonte und damit auf die Wich-

270.000 Höhenmeter an einem Tag Ein besonderer „Schnee-Event“ ging am 1. April im Skigebiet Gaisau-Hintersee über die Bühne: Um 6.00 Uhr begann das Zwölf-Stunden-Wintersportrennen nach dem Motto „Nix

für Weicheier!“. 15 Teams mit je drei TeilnehmerInnen wagten sich an den Start. Mit verschiedenen Wintersportgeräten und Stirnlampen ausgerüstet stürzten sich die Wagemutigen die Rennstrecke hinunter. Es durfte immer nur ein Teammitglied auf der Strecke sein.

t auch Richtiges Schuhwerk schütz die Füße vor dem Nass

tigkeit einer guten Work-Life-Balance hinwies. Abgerundet wurde die Wanderung zum Schloss Mittersill durch eine Erlebnisführung, an deren Ende die Naturfreunde Mittersill alle Anwesenden mit Kaffee und Kuchen sowie guter Laune versorgten. Darin lag auch die besondere Herausforderung. Die Belastungen waren enorm und forderten ihren Tribut: Zwei Teams mussten aufgeben und das Rennen wurde wegen der schlechten Witterungsbedingungen vorzeitig beendet. Dennoch wurden in 813 Abfahrten knapp 1.100 Pistenkilometer und 270.000 Höhenmeter bewältigt! Das Team mit den meisten Runden gewann – und die müden, aber strahlenden Sieger hießen:

1. Platz: „Die Jäger“, Schnaitmann, Wallmann, Höllbacher 2. Platz:

(Rückstand: 58 Sek.)

3. Platz: „Die Kanadier“: Bauer, Krispler, Hager (Rückstand: 236 Sek.) 8


Deep Water Soloing Ein Bericht von Lea Müller Es war eigentlich ganz chillig: Als wir die Zelte am Stoja-Campingplatz in Kroatien aufgebaut hatten und vom Einkaufen zurückgekehrt waren, ging es auch schon in Richtung Klippen. Als alle vollkommen außer Puste waren, war Felsenspringen aus fünf Metern Höhe angesagt. Nach der Mittagsjause blieb ein bisschen Zeit, in der ich mir die Gegend vom Wasser aus ansehen konnte. Nach dem Frühstück am nächsten Tag fuhren wir in den Nationalpark Kamenjak. Dort schnorchelten wir in einer Höhle und freuten uns übers Höhlenklettern. Nach der Kletterei fuhren Alex, Jonas, Helmut und ich noch eine Runde mit dem Boot. Die Krönung kam zum Schluss: Felsenspringen aus zehn Metern! Wow, ich hab‘s geschafft und war unheimlich stolz! Am dritten Tag erkundeten wir eine uns noch un-

bekannte Bucht, in der erneut geklettert und gesprungen wurde. Zurück in Pula haben wir am Hafen gegessen. Bereits um 23.00 Uhr waren wir alle hundsmüde von den aufregenden Ereignissen der vergangenen Tage. Am vierten und letzten Tag brachen wir frühmorgens zur Bucht des Vortages auf – diesmal hatte Helmut sogar eine Slackline dabei. Das Wetter war die ganze Woche über wunderbar: Sonnenschein von morgens bis abends. Der Campingplatz lag auf

einer Halbinsel und unsere Zelte hatten wir direkt am Meer aufgebaut. Wir hatten einen wunderschönen, spannenden, aktionreichen Urlaub und waren ein cooles Team.

REISEKALENDER HERBST 2013 in Dalmatien MANDARINENERNTE

Delta is – Medjugorje – Neretva Makarska Riviera – Om sanft in die blaue Adria Massiv des Berges Biokovo Dort wo das majestätische a Riviera besetzt rund arsk Mak . iera Riv a Makarsk n. Schon seit JahrOste im ac Grad zu im Westen bis 60 km der Küste von Brela der attraktivsten eine ist und an n nheit Touriste Wasser und zehnten zieht sie mit ihrer Schö arem allkl krist mit en Sandstrand Rivieren an der Adria. Am weiß a und viele andere interessante arsk Mak t Stad die liegt en dem Geruch von Pini … Ihrem Urlaubsac, Igrane, Podgora und Orte wie Voda, Brela, Grad Strand, neben dem sich eine en lang km 3 en sein für ort. Tucepi ist berühmt Hafen für Fischer- und der „Kiefer Gasse“ sowie ein schöne Promenade entlang ****Hotel Alga sein, das lnessanlage erwarten Neben einer traumhaften Wel keine Wünsche offen lässt. Delta. einer Bootsfahrt das Neretvaund Sie erkunden im Zuge

2013 Termin: 21.10. – 26.10.

NEU NEU NEU Im Nov. / Dez. 2013 erscheint unser NEUES REISEPROGRAMM für die Saison 2014! Sichern Sie sich früh genug Ihr persönliches Exemplar! Eine besondere Geschenksidee wären REISEGUTSCHEINE für Ihre Liebsten! Erhältlich bei uns im Huber Reisen Büro oder via Internet!

10.10. 10.10. 19.10. 19.10. 21.10. 25.10. 27.10.

– 13.10.2013 – 13.10.2013 – 20.10.2013 – 21.10.2013 – 26.10.2013 – 27.10.2013 – 30.10.2013

Lovran – Kastanienfest Südtiroler Törggelen Ljubljana – Bled Traubenfest in Meran Mandarinenernte in Dalmatien Kurzurlaub in Portoroz Steir. Thermen- & Vulkanland

02.11. – 03.11.2013 05.11. – 07.11.2013 08.11. – 10.11.2013 09.11. – 10.11.2013 15.11. – 17.11.2013 16.11. – 17.11.2013 22.11. – 24.11.2013 22.11. – 24.11.2013 24.11.2013 25.11. – 27.11.2013 27.11. – 01.12.2013 29.11. – 01.12.2013 30.11. – 01.12.2013

Wellnesshit Loipersdorf Wohlfühltage Abano Terme Therme Catez Ljubljana – Bled Kurzurlaub in Portoroz Wellnesshit Loipersdorf Therme Catez Advent in Budapest Advent auf Gut Aiderbichl Wohlfühltage Abano Terme Schnupperkur Karlsbad Dresden & Striezelmarkt und Semperoper Traunsteiner Christkindlmarkt

02.12. – 04.12.2013

Nürnberger Christkindlesmarkt & München und Berchtesgaden Schokoladenfestival in Opatija

05.12. – 08.12.2013

9


Winterprogramm 2013/14 Allgemeine Informationen Wir sind stets bemüht, allen unseren Mitgliedern ein attraktives Programm anzubieten. Es ist uns daher eine große Hilfe, deine Meinung zur Programmgestaltung bzw. deine Wünsche zu erfahren. Wir nehmen jede Mitteilung ernst und freuen uns auf deine Rückmeldung.

Anmeldung Ortsgruppenveranstaltungen: Direkt bei den Ortsgruppen Landesveranstaltungen: Büro der Landesleitung, Schießstattstr. 11, 5020 Salzburg, MO - DO von 9.00 - 14.00 Uhr und FR von 9.00 - 12.00 Uhr Tel: 0662-43 16 35, Fax DW 75 Email: salzburg@naturfreunde.at Web: salzburg.naturfreunde.at

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist nur Mitgliedern der Naturfreunde Österreich möglich. Der Erwerb der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich. Zweckmäßige Bekleidung und Ausrüstung, der Witterung und Jahreszeit entsprechend, sowie dementsprechende körperliche Fitness und Gesundheit ist für die Teilnahme Voraussetzung. Sind Erkrankungen, besonders chronische und sonstige Einschränkungen gegeben, sind diese den Reiseleitern und Tourenführern unaufgefordert mitzuteilen. Ebenso die Einnahme von Medikamenten, welche dauerhaft erforderlich sind (Blutverdünner etc.). Teilnehmer, die offensichtlich unter reaktionsmindernden Einflüssen stehen (Alkohol, Drogen, Medikamente etc.)

10

können aus Sicherheitsgründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Die in den Ausschreibungen angeführten Kriterien wie Können, Technik und Kondition sind eigenverantwortlich, ohne dass diese vom Tourenführer zu hinterfragen sind, zu erfüllen. Bei unzureichender Ausrüstung (Fehlen der unbedingt erforderlichen Notfallausrüstung wie zB. dem LVSGerät) kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Naturfreunde Salzburg erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Eine Haftung der Reiseleiter und Tourenführer bzw. der veranstaltenden Landes- oder Ortsgruppe wird für leichte Fahrlässigkeit generell ausgeschlossen. Die Reiseleiter und Tourenführer führen bei den ausgeschriebenen Veranstaltungen ehrenamtlich und freiwillig. Eine Änderung des ausgeschriebenen Tourenzieles oder eine Absage je nach Wetter- und anderen tourenbeeinträchtigenden Verhältnissen liegen im Ermessen des Tourenführers. Während der Veranstaltungen ist den Anordnungen der Reiseleiter und der Tourenführer Folge zu leisten. Mit der Anmeldung zur ausgeschriebenen Veranstaltung erklärt der Teilnehmer, die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und diese auch ausnahmslos zu akzeptieren.

Gebühren Für alle Mehrtagesfahrten ist eine Anzahlung von € 79,00 zu entrichten. Sollte innerhalb von 14 Tagen keine Anzahlung einlangen, kann der reser-

vierte Platz ohne Rückfrage weitervergeben werden. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Antritt der Reise fällig. Bei Tagesfahrten bezahlen Teilnehmer, die die Fahrkosten erst im Bus begleichen, eine Bearbeitungsgebühr von € 2,00.

Stornobedingungen Bis 30 Tage vor Reiseantritt 10 % des Reisepreises pro Person, ab dem 29. bis 21. Tag vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises, ab dem 20. bis 15. Tag vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises, ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 70 % des Reisepreises pro Person. Im Landesbüro kann eine handelsübliche Reiseversicherung abgeschlossen werden.

Referatsleiter: Wandern und Reisen: Link Rainer, 0664/97 04 166 / +49/173 58 27 791 Email: info@dienstlink.de Bergsteigen: Neckermann Kurt, 0664/61 45 535 Email: kurt.neckermann@gbh.at Wintersport: Maidorfer Wolfgang, 0650/82 22 331 Email: wolfgang.maidorfer@wasi.tv / wolfgang.maidorfer@stadt-salzburg.at Klettern: Klaus Kohlreiter, 0676/58 98 214 Email: k.kohlreiter@inode.at Fotografie: Tschautscher Ernst, 0650/52 30 899 Email: fotoklub-bischofshofen@sbg.at


Informationen Wandern und Reisen Sie finden unsere Aktivitäten auch im Internet unter www.naturfreunde.at LO i.A

Landesorganisation in Ausarbeitung

OG Ortsgruppe mit Namen

Achtung: Durch Fahrplanwechsel ab 14. Dezember ergeben sich eventuell andere Verkehrszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel. Rückfrage bei Landesleitung oder Reiseleiter sinnvoll!

Einteilung der Gruppen BS – BERGSTEIGER: Zügiges Bergsteigen. Ausdauer, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit wird verlangt. Tägliche Gehzeigen 6 bis 8 h, Aufstiegshöhe 1200 bis 1800 m. Aufstieg min. 400 m/h.

angegebenen Stellen möglich. Im Programm sind die erste Haltestelle und die Abfahrtszeit angeführt. Nach der Abfahrt vom Busbahnhof werden die Haltestellen „Neue Mitte Lehen“ (ehem. Stadion Lehen) und Maxglan, Hans-SchmidtPlatz jeweils 5 Minuten später angefahren. Bei Fahrten in Richtung Süden bieten wir auch Zustiege in Hallein nahe der Wiestal Straßenkreuzung beim ARBÖ Prüfzentrum und in Golling beim Sparmarkt an. Abfahrtszeit ca. 30 bzw. 40 Minuten nach der ersten Abfahrt in Salzburg. Die Bekanntgabe des Zustiegs in Hallein bzw. Golling ist bei der Anmeldung in der Landesleitung unbedingt erforderlich!

Reiseleiter und Tourenbetreuer Anfragen an die Reiseleiter am Tag vor den einzelnen Fahrten ist von 18.00 bis 21.00 h möglich: Sepp Hacksteiner

0664 36 02 096 sepp.hacksteiner@aon.at

BW – BERGWANDERER: Gemütliches Bergsteigen und Wandern, Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich. Tägliche Gehzeiten bis 6 h, Aufstiegshöhe bis 1000 m. Aufstieg min. 300 m/h.

Martin Hebertshuber 0699 10 36 17 96 martin.hebertshuber@aon.at

WA – WANDERER: Leichte Wanderungen, ca. 4 bis 6 h, 300 bis 600 m. Aufstieg min. 200 m/h.

Josef Helpferer

0662 623 168, helpferer@aon.at

Rainer Link

0664 9 704 166, info@dienstlink.de

Susanna Morawitz

0662 425 694, susanna.m@gmx.at

Ferdinand Rippl

0662 661 290

Eva Schnitzhofer

0650 6 520 801 bergfex1909@hotmail.com

Anton Steiner

0664 4 857 227, anton_steiner@sbg.at

Olav Svendi

0664 3 157 294, olav@svendi.at

Teilnahme Die Teilnahme an den Bergwanderungen und Touren erfolgt freiwillig und auf eigene Gefahr. Dem jeweiligen Reiseführer und Betreuer bleibt es überlassen je nach Witterung die Tour abzuändern oder abzusagen. WICHTIG!!! Bei starkem Wetterwechsel bitte mit dem Reiseleiter Kontakt aufnehmen!!!

Zustiegsmöglichkeiten bei Busfahrten Das Ein- und Aussteigen ist nur an den in der Fahrkarte

Bergsteigen Sa., 30.11. & So., 1.12. Technikprogramm für Skitourengeher – Kitzsteinhorn

Unsere Berg- und Wanderführer haben alle eine Ausbildung als Wanderführer oder sind staatlich geprüfte Instruktoren für Wandern, Bergsteigen, Alpin und Hochalpin.

Anmeldeschluss: 4. November 2013 Teilnehmerzahl: 20 Personen Anmeldung: Landesleitung (0662-431635, salzburg@naturfreunde.at)

Zusammen mit geprüften Ski-Instruktoren können Tourengeher an

Fr., 13.12. - Fr., 27.12.2013 LVS Schnupper-Seminare

ihrer Abfahrtstechnik feilschen und diese verbessern. Je nach Wetter

LVS-Seminar (4 Stunden) – das eigene Lawinenverschütteten-Such-

und Schnee werden wir am 1. Tag auf der Piste die Technik verbessern

gerät unter Anleitung richtig anwenden und andere Geräte testen.

und sie am 2. Tag im Gelände (bei entsprechenden Schneebedin-

Ort: Halleinerhütte.

gungen) anwenden. Am Abend gibt es eine Videoanalyse und eine

Beginn: jeweis 15.00 Uhr

Nachbesprechung.

Unkostenbeitrag: € 20,- für Naturfreundemitglieder

Preis: € 70,- inkl. ÜN/HP in einer Pension in Bruck/Glocknerstr.,

Anmeldung: bei Alfred Huber (office@naturfreunde-hallein.at,

Betreuung durch staatlich geprüfte Ski-Instruktoren (nicht inkl. ist die

0664-1056098)

2-Tageskarte für die Gletscherbahn)

Weitere Termine werden auf www.naturfreunde-hallein.at verlautbart! 11


Sa. 14. 12.2013 Skitourenseminar für Anfänger – „No reset am Berg“ Erste Schritte abseits der Piste. Inhalt: Theorie, Schnee- und Lawinenkunde, Sicherheitstechnik, Tourenplanung, Praktische Umsetzung bei einer kleinen Skitour am Nachmittag Ort: Halleinerhütte Grundvoraussetzung: Sicherer Stemmschwung im Gelände Preis: kostenlos! Bei der Aktion: „no reset am berg“ werden diese von der Bundesleitung übernommen.

Teilnehmerzahl: 12 Personen Anmeldung: Landesleitung (0662-431635, salzburg@naturfreunde.at)

Do., 16.1.2014

Mondscheintour auf den „Schlenken“

Treffpunkt: Halleinerhütte, 18.30 Uhr

Fr., 14.2.2014

Mondscheintour auf den „Götschen“

Treffpunkt: Grenzübergang Hangendenstein (Grödig), 18.00 Uhr

Teilnehmerzahl: 18 Personen

Fr. 14.02.bis So.16. 02 2014 Ladies-Skitouren-Tage Kitzbühler Alpen / Oberlandhütte

Anmeldung: Landesleitung (0662-431635, salzburg@naturfreunde.at)

Nach dem tollen Erfolg im Vorjahr starten wir auch heuer wieder

Anmeldeschluss: 1. Dezember

Di., 17.12.2013

Mondscheintour aufs „Rossfeld“

Treffpunkt: Parkplatz Oberau, 18.30 Uhr

Fr., 27.12.2013

mit einer „Ladies Only-Gruppe“ eine Tour in die Kitzbühler Alpen: gemütliches Tempo im Aufstieg, ausgewählte (sonnige) Hänge zur Abfahrt, alles was das Damen-Tourenherz sich wünscht!

LVS-Seminar

Ort: Halleinerhütte, ab 15.00 Uhr

Sa., 28. & So., 29.12.2013 2 Tägiges LVS Training – Theorie und Praxis

Preis: € 165,- (Zimmerlager), € 180,- (2-Bett-Zimmer), inkl. HP, Tourenführung, Marschtee Anmeldeschluss: 10. Jänner 2014 Teilnehmerzahl: 18 Personen Anmeldung: Landesleitung (0662-431635, salzburg@naturfreunde.at)

Geländekunde Inhalt des 1. Tages. Nachdem am Vortag unterrichtet

Fr., 21.2. - So., 23.2.2014 Skitourentage im Nationalpark Hohe Tauern (3 Tage)

und geübt wurde gehen wir am 2. Tag eine geführte Skitour, bei der

Im Nationalparkgebiet in unmittelbarer Nähe zu den berühmten

wir das Erlernte in die Praxis umsetzen.

Krimmler Wasserfällen fahren wir mit dem Snow-Mobil vorbei an

Beitrag: € 115,- inkl. Übernachtung und Frühstück sowie Kursunterlagen

den Wasserfällen zum Krimmler Tauernhaus (1.631 m), welches der

Anmeldung: office@naturfreunde-hallein.at oder auf www.natur-

Ausgangspunkt für unsere geplanten Skitouren ist.

freunde.at!

Ort: Krimmler Tauernhaus (Anfahrt in Fahrgemeinschaften)

Neben dem klassischen LVS-Training sind auch Schnee-, Wetter- und

Sa., 4. & So., 5.1.2014 Skitourenseminar für Fortgeschrittene Für alle Skitourengeher, die schon erste Erfahrungen abseits der Piste haben und ihr Wissen und Können vertiefen wollen. Inhalt: organi-

Preis: € 165,- inkl. ÜN/HP, Begleitung durch ausgebildete Skitourenführer, Taxi und Gebäcktransport Krimmer Tauernhaus (hin & retour) Anmeldung: bei Alfred Huber (office@naturfreunde-hallein.at, 06641056098) oder unter www.naturfeunde.at!

ten, die exakte Tourenplanung sowie die Bergung von verunfallten

Do., 13.3. - So, 16. 3.2014 Skitourentage Ötztaler Alpen – Martin-Busch-Hütte

Tourengehern.

Grundvoraussetzung: nur für fortgeschrittene Tourengeher geeignet

Ort: Halleinerhütte

(Tagesetappen mit rund 1.200 Höhenmetern im Anstieg).

Preis: € 100,- inkl. ÜN/HP, Kursleitung und Unterlagen

Teilnehmerzahl: 18 Personen

Anmeldeschluss: 6. Dezember 2013

Preis: € 215,- inkl. ÜN/HP und Tourenführung, Marschtee

sierte Suche mit dem LVS, die Einschätzung von Hängen und Abfahr-

ALTSTADT GUTSCHEINE

Das perfekte Geschenk! Einlösbar in über 600 Betrieben & Lokalen!

Verkaufsstellen: Stand Christkindlmarkt (Alter Markt/ Residenzmauer) | Altstadt Banken | Tourismus Info (Mozartplatz) | MönchsbergAufzug | Lokalbahnhof (Untergeschoß) | Service Center Verkehr (Schrannengasse 4, Alpenstraße 91) | FestungsBahn | Altstadt Salzburg Marketing GmbH (Münzgasse 1) | Online Shop: www.salzburg-altstadt.at

12


Anmeldeschluss: 15. Februar 2014 Anmeldung: Landesleitung (0662-431635, salzburg@naturfreunde.at)

Do., 20.3. - So., 23.3.2014 Skitourentage auf der Jamtalhütte (4 Tage) Das Hintere Jamtal mit der Jamtalhütte (2.156 m) ist eines der bekanntesten und schönsten alpinen Gebiete in den österreichischen Alpen und in der Silvretta gelegen. Das Gebiet, welches von zahlreichen Dreitausendern umgeben ist, lädt zu zahlreichen Skitouren ein – paradisi-

Wandern Do., 26.09. 2013 OG Hallein Wanderung vom Sattelbauer zum Lattenkogel Team-Wandern der Ortsgruppe Hallein Treffpunkt: um 8.00 Uhr beim Interspar-Parkplatz Hallein

spitze 3.179m, Gamsspitze 3.114m, Chalausköpfe 3.118m …).

Fr., 18.10. - So., 20.10. OG Hallein Wandern im Höllengebirge am Attersee (2 ½ Tage)

Ort: Jamtalhütte (Anfahrt in Fahrgemeinschaften)

Begleitet von der Südtiroler Schmankerlküche… Schoberstein,

Preis: € 215,- inkl. ÜN/HP, Begleitung durch ausgebildete Skitourenführer

Mahdlgupf, Brennerin, Hochlecken und Eisenau, um nur einige

Anmeldung: bei Alfred Huber (office@naturfreunde-hallein.at, 0664-

lohnenswerte Berge am Südufer des Attersees zu nennen. Am Tag

1056098) oder unter www.naturfeunde.at!

wird gewandert, am Abend werden die Wanderer mit Südtiroler Kost

sche Zustände für Skitourenfreunde (Augstenberg 3.228m, Dreiländer-

So., 23.3 – Sa., 29.3.2014 Skihochtourenwoche im Vintschgau/Südtirol Tourenziele: Portles Spitze 3.074m, Upiakopf 3.173m, Pleres Spitze 3.188m, Litzer Spitze 3.205m, Ramudel 3.340m, Weißkugel 3739m Stützpunkt: Almhotel Glieshof (Selbstanreise) Teilnehmerzahl: 20 Personen Preis: € 450,- pro Person Leistungen: ÜN/Halbpension, Tourenführung Anmeldung: bis 20.12.2013: Landesleitung (0662-431635, salzburg@ naturfreunde.at)

Sa., 26.4. & So., 27. 4.2014 Skitourentage Venedigergruppe - Kürsingerhütte Aufstieg zur Kürsingerhütte, Skitour zum Großvenediger, Abfahrt ins Obersulzbachtal ... Preis: € 95,- inkl. Ü/HP und Tourenführung, Marschtee Anmeldeschluss: 1. April 2014 Teilnehmerzahl: 12 Personen Anmeldung: Landesleitung (0662-431635, salzburg@naturfreunde.at)

Skitourenseminare - LVS-Seminar Z.B. 4 Stunden Schnupperseminar - einfach wieder einmal das eigene Geräte unter Anleitung richtig anwenden und andere Geräte testen (nach Bedarf ab 4 Personen). Ort: Halleinerhütte Unkostenbeitrag: € 20,- für NF-Mitglieder Kontakt: Alfred Huber (office@naturfreunde-hallein.at, 0664-1056098)

Genaue Infos erhaltet Ihr nach der Anmeldung bzw. nach der Einzahlung des Teilnehmerbeitrages zugesandt. Anmeldungen sind zu allen Veranstaltungen unbedingt notwendig (Landesleitung) – Teilnahmebedingungen bitte beachten! Fahrgemeinschaften werden gebildet, Kostenbeteiligung beim Fahrer. Kurt Neckermann, Landesbergsteigerreferent

verwöhnt. Neben der Bewegung in freier Natur ist auch das gesellige Beisammensein ein wichtiger Teil der Veranstaltung. Ort: Gästehaus „Riki“ in Weißenbach am Attersee Beginn: 16.00 Uhr Preis: € 95,- inkl. ÜN/HP, Begleitung durch ortskundige Wanderführer Anmeldung: bei Alfred Huber (office@naturfreunde-hallein.at, 06641056098) oder auf www.naturfreunde.at

So., 3.11.2013 OG Salzburg Sonnenwanderung mit Sicht auf Göll, Tennengebirge und Salzachtal Aussichtstour Abfahrt: 9.21 Uhr ab Busbahnhof Salzburg – Hallein, Vigaun, St. Kolomann Wegscheid Programm: Wegscheid – Grubach – Bachrain ( Einkehr ) – Hinterkellau – St. Anton - Golling Aufstieg: 200 Hm, Abstieg: 500 Hm, Gehzeit: ca. 5 Std. Kosten: Verkehrsverbundpreis + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Toni Steiner

So., 10.11.2013 Ostpreußenhütte

OG Salzburg

Treffpunkt: 8.30 Uhr bei Salzburg Süd - Parkplatz Hofer / Vögele und um 9.00 Uhr in Hallein beim Interspar-Parkplatz Gehzeit: ca. 4 Std. ab Dielalm (600 Hm) - einfache Wanderung! Achtung: Jause mitnehmen, die Hütte ist wahrscheinlich geschlossen, die Dielalm wird nicht mehr bewirtschaftet! Anmeldung: inge.hofinger@gmail.com, Tel. 0650-3312306

So., 17.11.2013 OG Salzburg Brandlbergköpfe: Sanfte Aussichtsberge mit dem Tennengebirge im Rücken Abfahrt: 8.00 Uhr mit Fahrgemeinschaften Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße Programm: Wanderung von Lammerhof zur Aualm über den Jochbergriedlweg auf die Brandlbergköpfe (1784 m) zur Frommer

13


Hochalm, weiter zur Koreinalm, Karalm, und weiter hinunter wieder ins Lammertal (880 Hm, 15 km, 6 -7 Std.). Zur Sicherheit Gamaschen mitnehmen - keine Einkehr unterwegs!

Busreise der Landesorganisation

Kosten: Mitfahrer/innen € 7,50 + € 3,00 NF-Beitrag

Abfahrt: 8.30 Uhr beim Forum Salzburg

Führung: Susi Morawetz

So., 1.12.2013 Auf die Ostpreussenhütte

Programm: Jahresabschlusswanderung mit Fahrt ins Blaue

OG Salzburg

Abfahrt: 7.45 Uhr Treffpunkt bei den Fahrkartenautomaten im Hbf Salzburg – mit dem REX nach Werfen, dann mit dem Taxi zur Dielalm (1024 m)

Kosten: Verkehrsverbundfahrpreis + Taxikosten + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

Wetter Überquerung und zurück (ca. 400 Hm, 3 - 4 Std.) Kosten: Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

OG Salzburg

Abfahrt: 8. 00 Uhr mit Fahrgemeinschaften

Treffpunkt: Naturfreundebüro, Schießstattstraße, Fahrgemeinschaften

Programm: Rund um den Mühlstein (350 Hm, ca. 4 Std.) Kosten: Fahrgemeinschaft € 1,00 / Mitfahrer/in + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Pepo Helpferer

(64 km) Programm: Wanderung von Moosdorf über Ibm zum Holzöstersee und zurück nach Moosdorf, kaum Höhenmeter (17 km, ca. 4 - 5 Std.)

So., 22.12.2013 OG Salzburg Schneeschuhwandern: „Eingehtour“ auf den Högl Abfahrt: 8.00 Uhr mit Fahrgemeinschaften Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße Programm: auf den Högel bei Piding. Hammerau – Johannishögel - Einkehr mit Aussicht und zurück. Wenn kein Schnee liegt, dann

So., 12.1.2014 OG Salzburg Ins Moor mitten im Winter: „Drei-Seen-Tour“ rund um Ibm Abfahrt: 8.30 Uhr

Treffpunkt: Bahnhof Aigen (Parkplatz Billa)

Führung: Olav Svendi

So., 5.1.2014 OG Salzburg Schneeschuhwandern: Rund um den Lidaunberg Faistenau

Programm: von Faistenau Pointing rund um den Lidaunberg, je nach

Gehzeit

Kosten: Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag

Führung: So weit es möglich ist alle Führer/innen!

Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße

(1.630 m) – zurück nach Werfen (ca. 700 Hm), ca. 9 km und 5 Std.

gehen wir ohne Schneeschuhe (300 Hm, 3 Std.)

Kosten: für den Bus € 20,-

Abfahrt: 8.00 Uhr mit Fahrgemeinschaften

Programm: Dielalm – Blienteckalm (1.427 m) – Ostpreussenhütte

So., 15.12.2013 Rund um den Mühlstein

So., 29.12.2013 LO Jahresabschlusswanderung Fahrt ins winterliche „Blaue“

Kosten: € 4,50 pro Mitfahrer/In in der Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Susanna Morawetz

So., 19.1.2014 OG Salzburg Schneeschuhwandern: „Winterhit Hemmersuppenalm“ Abfahrt: 8.00 Uhr mit Fahrgemeinschaften Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße Programm: vom Seegatterl (Reit im Winkl) über die Nattersbergalm zur Hemmersuppenalm Kosten: Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

bei den preisen läuft etwas schief: wir fordern gerechte preise, damit leben und wohnen leistbar sind.

mehr über unsere forderungen finden sie auf: www.ak-salzburg.at

gerechtigkeit muss sein

14

Naturfreunde_92x63mm_9.2013.indd 1

10.09.13 08:28


So., 26.1. - Sa., 1.2.2014

Sportliche Wellnesswoche im Lungau Der Lungau ist in unserem Salzburger Land ein Garant für Schnee- und Wintervergnügen jeder Art. Er bietet alles, was im Winter erwartet wird. Das wollen wir in dieser Saison ausgiebig genießen - mit dem Plus einer hervorragenden Umgebung durch unseren Standort in Mauterndorf mit vorzüglicher Bewirtschaftung!

kleinen Königsstuhl: Euch erwartet eine große Palette von Angeboten in den Bereichen Schneeschuhwandern, Langlauf und Skitour - unterstützt von den Skibussen* und Shuttles* des Lungaus. Das Detailprogramm zur Reise kann zeitnah über die Landesleitung bezogen werden.

Programm: Unser Programm besteht aus Skitouren, Langlaufen und Schneeschuhwanderungen. Im Bereich Langlauf und Schneehschuhwandern wird es nach Bedarf Einführungen und Schulungen geben. Vom Gensgitsch über Mariapfarr bis zur Querung des Katschberges oder auf den

Abfahrt: So., 26.1.2014 mit Scharinger Bus vom Forum vor dem Hbf. Salzburg nach Mauterndorf Standort: Mauterndorf Kosten: Hin- und Rückfahrt mit dem Bus. 6 Nächtigungen in DZ/HP und

die Leistungen der NaturfreundeInstruktoren. Zweibettzimmer € 385,00 p.P. Einzelzimmerzuschlag € 85,00 Zuzüglich anfallende Nebenkosten wie Lifte, Bahnen, evt. Taxi. *Skibusse und Shuttles sind überwiegend kostenfrei. Mindestteilnehmerzahl: 28 Personen. Reiseleiter und Tourenbegleiter: Olav Svendi (Schneeschuhwandern), Heidi Tüchler (Langlauf), Anton Steiner (Skitouren)

So., 4.5. - Sa., 10.5.2014

Elba zu Fuß und per Mountainbike: Eine Insel in Frühlingsfarben Im Jahr 2005 war sie bereits ein voller Erfolg und immer wieder gefragt. Also, hier ist sie: die Elba-Frühlingsreise! Und diesmal mit einer Erweiterung. Wir freuen uns auf die Mountainbiker! Sie und die Wanderer werden eine Insel in Grün und den Blütenfarben des Frühlings erleben. Oleander, Jasmin, Myrte und, und, und ... Der Norden der Insel, wo wir auch wohnen werden, explodiert in seiner Pflanzenpracht. Und in den Geruch der Macchia mischt sich die Brise vom Meer ... herrlich! Wir haben für diese Reise einen besonderen Standort gewonnen: am Meer in Strandnähe und trotzdem nicht weit vom Zentrum der Hauptstadt Portoferraio: dahin sind es nicht mehr als 15 Minuten. Zum Strand sind ca. 5 - 10 Minuten zu gehen - je nach dem zu welchem! Vorschau auf unser Programm: Wanderer: Napoleon gehört zu Elba wie

die Macchia. Wir erwandern seine Residenz. Außerdem werden wir auf den Spuren der Römer wandeln. Thermen, Fußbodenheizungen und andere Hinterlassenschaften warten auf ihre Besichtigen. Einen 1.000 Meter hohen Berg gilt es ebenfalls zu besteigen, den „Monte Capanne“. Wir erobern zu Fuß eine Burgfestung, wandern vom Meer in die Berge, halten Ausschau nach der Insel des Grafen von Monte Christo, treiben uns in Erzminen herum und wandern auf Piratenpfaden. Mountainbiker: Fahrten durch verschiedene Vegetationszonen, Eichenwälder im Norden der Insel, aride Gebiete im Süden und viel bergauf, bergab … ! ;-) Hinauf auf die Aussichtshöhe und hinunter in die Bucht mit blauem Wasser. Rund um den Monte Capanne in einer Etappe, rund um die Insel in mehreren Etappen ...

Hin- und Rückfahrt mit dem Bus. Anfahrt mit Sonderroute über die Etruskische Riviera als Aussichtstour. Schifffahrt nach und von Elba. Transfer im Bus zu den Wander/Mountainbike Regionen. 6 Nächtigungen mit HP in echter Elba-Tradition in Strand- und Stadtnähe. Unsere Programme für Wanderer und Mountainbiker. Kosten: Hin- und Rückfahrt, Transfers zu den Wanderungen, 6 Ü/HP im DZ Zweibettzimmer € 595,00 p.P. Einzelzimmerzuschlag € 135,00 Nicht inkludiert: Eintrittspreise etc. Mindestteilnehmerzahl: 28 Personen. Reiseleiter und Tourenbegleiter: Olav Svendi (Wandern), Martin Hebertshuber (Mountainbiking) 15


+

über 50 Tourenski-Modelle + 1.000 Tourenski-Schuhe +

Foto: Toubkal / Marokko - iko Mitarbeiter testen die neueste Tourenausrüstung

So., 26.1 – Sa., 1.2.2014 Sportliche Wellneswoche im Lungau

LO-Busreise

Details siehe S. 15.

So., 9.2.2014 Schneeschuhwandern: Die „Ochsentour“

OG Salzburg

Abfahrt: 8.00 Uhr mit Fahrgemeinschaften Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße Programm: von der Schranke Grünweg bei Krispl auf den Ochsenberg und zurück (300 Hm, 3 Std.)

e Rabatt der e i l g für Mit fos bei iko Mehr In

D IE B E S T E N

E T O B E G N A N E R U O T A RT Z U M S A IS O N S T

Kosten: Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

So., 16.2.2014 Winterwanderung auf den „Toten Mann“: Aussicht im Berchtesgadener Land

OG Salzburg

Abfahrt: 8.30 Uhr Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg – Alpenstraße (Fahrgemeinschaften) Programm: vom Parkplatz Skigebiet Hochschwarzeck zum „Toten Mann“ - Gasthaus „Söldenköpfl“ - Sole-Leitungsweg – Gasthaus

ein Alleskönner / 50% Gelände und 50% Piste / Holzkern / 153 - 181cm / inkl. Marker F10 Bindung (Auslaufmodell)

Fischer X-Treme Set

739,90

399,95 Ski + Bindung

SET

SET

K2 Shuksan Set

Ski + Bindung

für Genusstouren / Cap-Bauweise / Rocker / 145 - 175cm / inkl. Marker F10 Bindung (Auslaufmodell)

559,90

339,95

Gerstreit – Parkplatz Hochschwarzeck (ca. 650 Hm, 9,5 km, 4,5 Std.); leichter: vom „Toten Mann“ zurück zum Parkplatz (3 Std.) Kosten: Fahrgemeinschaft 110 km - € 7,00 / Mitfahrer/in plus € 3,00 NF-Beitrag Führung: Sigi Stahl

So., 23.2.2014 OG Salzburg Schneeschuhwandern: Karteiseralm (Hofgastein) Abfahrt: 8.00 Uhr (Fahrgemeinschaften) Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße Programm: von Bad Hofgastein durch den Karteiserwald auf die

SET

K2 Back up Set

Ski + Bindung

hervorragende Pisten & Gelände-Eigenschaften / Holzkern / Rocker / 160 - 181cm / inkl. Marker F10 Bindung (Auslaufmodell)

für jede Schneeart / einer der leichtesten seiner Art / Rocker / 149 - 178cm / inkl. TLT Speed Turn Bindung

449,95

Ski + Bindung

SET

Dynafit Se7en Summit Set

739,90

649,90

519,95

Jedes Tourenski-Set ist individuell, gegen einen Aufpreis, mit anderen Bindungen kombinierbar. Optional auch im 3er Set mit Fell erhältlich.

r und vieles mehr... Fellzuschnitt, Zubehö uren-Ausrüstung Test und Verleih der To führte Touren LVS-Schulungen ge

iko Europe GmbH Hallwang www.iko-world.at Wiener Bundesstraße 75 + Tel. 0662 - 660 663 0 A1 Ausfahrt Wallersee auf B1 Richtung Hallwang Mo-Fr 9.00 Uhr - 18.30 Uhr, Sa 9.00 Uhr - 17.00 Uhr

16

Gadaueralm und zurück (600 Hm, 6 Std.) Kosten: Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

So., 2.3.2014 OG Salzburg Aussichtswanderung über Wallingalm und Braunalm Abfahrt: 7.45 Uhr Treffpunkt: Fahrkartenautomaten im Hbf. Salzburg - Hallein – Golling – Bus nach Abtenau - Ausstieg Haltestelle Haarberg Programm: Haarberg – Wallingalm – Sattel – Braunalm – Schilchegg – Voglau - Einkehr (Aufstieg: 500 Hm, Abstieg: 600 Hm, Gehzeit: ca. 5 Std.) Kosten: Verkehrsverbundfahrpreis + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Toni Steiner


So., 9.3.2014 OG Salzburg Schneeschuhwandern: Jenner / Schneibsteinhaus

noch geschlossen (4-5 Std., 900 Hm) Tour: Werfenweng - Wengerau – Ellmaualm - Werfenerhütte, retour

Abfahrt: 8.00 Uhr (Fahrgemeinschaften) Treffpunkt: Parkplatz Merkur Markt, Salzburg - Alpenstraße Programm: von Hinterbrand über die Königsbachalm zum Schneibsteinhaus und zurück (ca. 5 Std., ca. 680 Hm)

wie beim Anstieg Anmeldung: inge.hofinger@gmail.com, Tel. 0650-3312306

So., 4.5. - Sa.,10.5.2014 Elba zu Fuß und per Mountainbike

Kosten: Fahrgemeinschaft + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

So., 16.3.2014 Hochgründeck: Ein Klassiker

Gehzeit: einfache Wanderung, Jause nicht vergessen, die Hütte ist

LO-Busreise

Details siehe S. 15.

OG Salzburg

Geplante Bergwochen im Sommer / Herbst 2014 Juli / August: Kals - Berge südlich des Großglockners

Abfahrt: 7.45 Uhr Treffpunkt: Fahrkartenautomaten im Hbf. Salzburg - Bischofshofen – Taxi nach Ronach Programm: Ronach (995 m) – Heinrich Kiener Haus (1.792 m) – Hochgründeck (1.827 m) und zurück (ca. 830 Hm, ca. 8 km, 6 Std.)

September: Südfranzösische Alpen Oktober: Lago di Ledro Achtung: Anmeldungen sind erst eine Woche nach dem Erscheinen des Naturfreunde-Magazines „Frühjahr / Sommer 2014“ möglich.

Kosten: Verkehrsverbundfahrpreis + Taxikosten + € 3,00 NF-Beitrag Führung: Olav Svendi

So., 30.3.2014 LO-Busreise Schneeschuhwandern & Skifahren im Schneeberggebiet Abfahrt: 6.55 Uhr vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein, Bischhofshofen, Mühlbach zum Dientnersattel Programm: Skifahrer können schon knapp nach Mühlbach den Karbachalm-Lift benützen oder den Lift auf die Wastlhöhe knapp vor Dienten. Schneeschuh-Wanderer und Skitourgeher: Tiergartenalm Sunnhütt‘n - Kollmannsegg - Ahornstein - Schneeberg. Aufstieg ca. 850 Hm, Länge ca. 6,5 km, Gehzeit je nach Schneelage 4 - 5 Stunden. Abstieg wie Aufstieg, entsprechend der Kondition der Teilnehmer kann auch schon früher (Kollmannsegg) umgedreht werden. Kosten: Busfahrt € 20,Führung: Sigi Stahl (Schneeschuh), Pepo Helpferer (Skitour)

So., 6.4.2014 Aussicht auf den Wolfgangsee

OG Salzburg

Abfahrt: 8.00 Uhr

Sa., 30.11. - So., 1.12 2013 Technikprogramm für Skitourengeher am Kitzsteinhorn Lockeres Einschwingen für die neue Saison. Einführung in die neuesten Skitechniken auf der Piste sowie im Gelände. Treffpunkt: um 9.00 Uhr an der Kassa vom Gletscherjet 1 (Selbstanreise) Kosten: € 70,- / Person Leistung: ÜN/HP in einem gutbürgerlichen Hotel in Bruck/Glocknerstraße, Betreuung durch geprüfte Skiinstruktoren (exkl. Liftkosten), Liftkarten werden gesammelt besorgt! Vorraussetzung: Nicht für Anfänger - mittlere bis gute Skifahrkenntnisse (sicheres Befahren von roten Pisten).

Do., 2.1. - So., 5.1.2014 Kinderski- & Snowboardkurs in den Weihnachtsferien All inklusive zum Fixpreis: mit Ganztagesbetreuung in der Skiregion

Treffpunkt: Busbahnhof Salzburg – St. Gilgen Programm: St. Gilgen (540 m) – Falkenstein (795 m) – Riedersteig – St. Wolfgang (548 m)

Annaberg / Dachstein West – geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Unterrichtet wird auf dem Gelände der Skischule „freeride alpin“, wo auch Weltcupstar Marcel Hirscher das Skifahren lernte.

Kosten: Verkehrsverbundfahrpreis + € 3,00 NF-Beitrag

Abfahrt: 8.00 Uhr ab Wals (Kirchenplatz), 8.15 Uhr ab Europark

Führung: Olav Svendi

(S-Bahn Station), 8.30 Uhr ab Mirabellplatz, 8.45 Uhr ab Grödig

Di., 22.4. - So., 27.4.2014 Busreise OG Salzburg Besichtigungs- und Wandertage in der Sächsischen Schweiz Details siehe S. 26.

Sa. 26.4.2014 Werfener Hütte

Wintersport

(Tankstelle Leukermoser) Leistungen: 4 x Transfer ins Skigebiet, Unterricht mit geprüften Instruktoren, (Kinder und Jugendbetreuer), Liftkarte, Mittagessen und Getränke, Abschlussrennen mit Siegerehrung im Gasthaus „Salzbur-

OG Hallein

ger Dolomitenhof “ Preis: € 205,- pro Kind (inkl. Hervis-Gutschein für einen ermäßigten Einkauf (10 %) und ein 10-Euro-Gutschein auf ein Skiservice bei

Treffpunkt: 8.30 Uhr, Salzburg Süd – Parkplatz Vögele / Hoferpark-

Hervis im Europark)

platz, 9.00 Uhr Hallein – Interspar-Parkplatz

Rückkehr: täglich zwischen 17.00 und 18.00 Uhr

17


FABELHAFTE AUSSICHTEN.

www.schmitten.at

Do., 2.1. - So., 5.1.2014 Erwachsenen-Skikurs

perfektionieren des persönlichen Fahrkönnens (einfache Technikübun-

In der Skiregion Annaberg / Dachstein West – geeignet für Anfänger

Leistungen: 4 Tage VP, 4-Tages-Skipass, 4 Tage Betreuung durch

und Fortgeschrittene Abfahrt: 8.00 Uhr ab Wals (Kirchenplatz), 8.15 Uhr ab Europark (S-Bahn Station), 8.30 Uhr ab Mirabellplatz, 8.45 Uhr ab Grödig (Tankstelle Leukermoser) Leistungen: 4 x Transfer ins Skigebiet, Unterricht mit geprüften Instruktoren Preis: € 145,- pro Person (inkl. Hervis-Gutschein für einen ermäßigten Einkauf (10 %) und ein 10-Euro-Gutschein auf ein Skiservice bei Hervis im Europark) Im Rahmen des Skikurses wird auch wieder das Snowbiken angeboten. Unterrichtet wird mit einem geprüften Snowbike Trainer. Maximal 5 Personen pro Tag. Rückkehr: zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr Kursleitung: wolfgang.maidorfer@wasi.tv (0650-8222331), Michael Lala / SBG-Events (0660-4901028)

Samstage: 11.1., 18.1., 25.1.2014 Torlauftraining in Zauchensee mit Gerhard Mayr

Kosten: € 275,- (für 12- bis 15-jährige), € 318,- (für 16- bis 18-jährige) geprüfte Instruktoren Voraussetzung: Mittlere Ski- und Snowboardkenntnisse erforderlich = sicheres Befahren von roten Pisten. Teilnehmer: max. 14 Personen Anreise / Treffpunkt: Sa., 8.2. bis spätestens 15.30 Uhr bei der Talstation Gletscherjet 1 (16.00 Uhr letzte Bergfahrt!) – Selbstanreise! Abreise: 12. Februar ab 16.00 Uhr

So., 9.2 – Fr., 14.2.2014 Kids-Skicamp auf der Halleinerhütte Fun und Action im Skigebiet Gaissau-Hintersee / Nächtigung auf der Halleinerhütte in Adnet inkl. Vollverpflegung Kosten: € 245,Leistungen: 24-Stunden-Betreuung der Kinder und Jugendlichen (7 bis 14 Jahre), Skipass und Bustransport zum Skigebiet Anmeldungen / Rückfragen: Markus Riedel (office@naturfreundehallein.at, 0664-4382469)

Kids, Jugendliche und Erwachsene, die das Torlauffahren probieren

Fr., 7.3. - bis So., 16.3.2014 Wintersportwoche

möchten. Methodischer Aufbau durch unsere Instruktoren. Anmel-

Nach Frankreich in die 3 Täler Skischaukel „Les Menuieres“

Ort/Treffpunkt: Zauchensee beim Muldenlift, Torstangentraining für

dung sowie Informationen über die genauen Trainingszeiten (Vormittag oder Nachmittag) in der Naturfreunde-Landesleitung (0662431634, salzburg@naturfreunde.at)

Sa., 8.2.2014 Dachsteinüberquerung Sa., 8.2. - Mi., 12.2 2014 Ski- & Snowboardcamp am Kitzsteinhorn für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren Ort: Bundessport- und Freizeitzentrum am Kitzsteinhorn (2.450 m), mit Turnsaal für das Schlechtwetterprogramm, Sauna, TV am Zimmer Jugend-Fun-Programm: Ski- und Snowboardfahren, verbessern und

18

gen); Highlights: Carven, Funboarden, Halfpipe, Geländefahren...

Sa., 29.3. - Mi., 2.4.2014 Wintersporttage in Samnaun / Ischgl Fr., 28.3.2014 Zwei Stundenrennen für Kinder (von 8-12 Jahren) In Gaissau / Hintersee … Details sind in Planung!

Sa., 29.3.2014 12-Stunden-Rennen In der Gaissau am Latschenlift für 20 Teams! Dauer: von 06.00 - 18.00 Uhr Teams: 3 Fahrer, egal mit was, egal wer …


So., 18.5.2015 (Ausweichtermin ist der So., 25.5.2014) Weißenbachrinne

Klettern Fr., 18 - 20.00 Uhr Termine auf Anfrage! Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Foto

Dauer: 5 Einheiten á 2 Stunden Ort: Turnhalle der HAK II, Johann-Brunauerstr. 2, Salzburg

Do., 3.10.2013__ Dia-Vortrag im Bräustübl – Mülln Ehepaar Josef Mencler: „Mit dem Fahrrad nach Istanbul“ Do., 7.10.2013__ Dia-Vortrag im Bräustübl – Mülln Manfred Mühlberger: Film „Kroatien“ Do., 17.10.2013_ Klubabend: Thema „Allgemeine Fotografie“ (Di-

Kosten: € 85,- Erwachsene, € 75,- Jugend (14 bis 18 Jahre, Zivildiener und Studenten)

Jeden Mi., 17.30 - 19.30 Uhr Zeitraum: 9.Oktober bis 2. Juli Aufbaukurs Klettern in der Kletterhalle Salzburg Ort: Kletterhalle Salzburg Itzling, Wasserfeldstraße 23

gitalbilder oder Farbbilder) - Bilder von Monika

Inhalt: Seil- bzw. Sicherungstechniken stärken, Klettertechnik verbes-

Lang: „Algerien“

sern, Heranführen an lange Kletterrouten im Vor- und Nachstieg. Es

Do., 21.11.2013_ Klubabend: Sonderthema „Aktivitäten der Naturfreunde“ - Bilder Gerhard Bluhm: „Hawai“ Do., 5.12.2013__ Dia-Vortrag im Bräustübl – Mülln Waldemar Hainz: „Kolumbien“ (1. Teil)

handelt sich um keinen klassischen Kurs mit starrem Kursprogramm, sondern es wird auf die individuellen Fragen und Bedürfnisse der einzelnen TeilnehmerInnen eingegangen. Anforderung: abgeschlossener Fortgeschrittenenkurs od. vergleichba-

Do., 19.12.2013_ Klubabend: Behandlung von Problembildern

re Ausbildung

Do., 2.01.2014__ Dia-Vortrag im Bräustübl – Mülln

Ausrüstung: muss von Kletterer selbst gestellt werden

Gerhard Bluhm: „Bilder aus Namibia“ Do., 16.1.2014__ Klubabend: Fotowanderung Do., 6.02.2014 _ Dia-Vortrag im Bräustübl – Mülln Manfred Mühlberger: Bergwochen „Pitztal“ und „Fassatal“ Do., 20.2.2014__ Klubabend: Bildauswahl Bundesmeisterschaft Do., 6.03.2014__ Dia-Vortrag im Bräustübl – Mülln Waldemar Hainz: „Kolumbien“ (2. Teil) Do., 20.3.2014__ Klubabend: Thema „Landschaft“ (Digitalbilder oder Farbbilder) - Bilder von Helga und Oskar Thurner: „Madeira“ Do., 17.4.2014__ Klubabend: Thema „Naturkundliche Fotografie“ (Digitalbilder oder Farbbilder) - Bilder Helga Brunner: „Marokko“ Do., 15.5.2014__ Klubabend: Thema „Kollektion“ (Digitalbilder oder Farbbilder) - Bilder Johann Hartl: „Oman“ Do., 26.6.2014__ Klubabend: Programm für 2014 und geselliges Beisammensein

Kosten: € 95,- / Semester exkl. Halleneintritt

Jeden Mi., 17.30 - 19.30 Uhr Zeitraum: 9. Oktober bis 2. Juli Bouldern in der Kletterhalle Salzburg Ort: Kletterhalle Salzburg Itzling, Wasserfeldstraße 23 Inhalt: eigenständiges Klettern der TeilnehmerInnen. Es werden von den KletterbetreuerInnen gezielt Fragen beantwortet sowie spezielle Übungen empfohlen. Anforderung: gute Kletterkenntnisse Ausrüstung: muss von Kletterer selbst gestellt werden Kosten: € 55,- / Semester exkl. Halleneintritt

Jeden Mo., 16.30 - 18.00 Uhr Kinderklettern von 7 bis 10 Jahre Zeitraum: 7.Oktober bis 7. Juli (ausgenommen Schulferien) Ort: Turnhalle der HAK II, Johann-Brunauerstr. 2, Salzburg Kosten: € 75,- / Semester, € 10,00 Geschwisterermäßigung

Die Klubabende finden jeden 3. Donnerstag ab 19.15 Uhr in Salzburg, Inge Morath Platz 30, statt. Die Diavorträge werden immer am 1. Donnerstag im Monat im Müllner Bräustübl, Saal 3, veranstaltet (gemütliches Beisammensein ab 18.00 Uhr, Vortragsbeginn um 19.00 Uhr). „Bräustübl-Stammtisch“ von April bis September immer am 1. Donnerstag im Monat ab 18.00 Uhr.

www.s tadtf l u c h t.at

Mit herzlichem „Gut Licht“, Helmut Winter 19


Jeden Di., 16.30 - 18.00 Uhr Kinderklettern von 11 bis 14 Jahre eh! n Fernw Wir heile Geretsberg | Oberndorf | Braunau | Straßwalchen

Zeitraum: 8. Oktober bis 8. Juli (ausgenommen Schulferien) Ort: Turnhalle der HAK II, Johann-Brunauerstr. 2, Salzburg Kosten: € 75,- / Semester, € 10,00 Geschwisterermäßigung

www.scharinger.at

BUSREISEN NOSTALGIEREISE Vorarlberg, Schweiz, Lichtenstein Do.14.-So.17.11.2013 (4 Tage) 3xNä.HP im***Htl./Fahrt nach Feldkirch ab ¤ 359,- p.P.

Nikolausfahrt – PRAG od. BUDAPEST Fr. 6. – So. 8.12.2013 (3 Tage) 2x Nä. HP im ****Htl. in Prag od. Budapest

ab ¤ 299,-

2. Pers. GRATIS im DZ

WEIHNACHTEN in PORTOROZ Mo.23.-Fr.27.12.2013 (5 Tage) 4xNä. HP im *****Htl., Gala Weihnachtsessen, uvm.

ab ¤ 369,- p.P.

SILVESTER in POREC Mo. 30.12. – Do.2.1.2014 (4 Tage) ab ¤ 399,- p.P.

SILVESTER am Gardasee Mo.30.12. – So.2.1.2014 (4 Tage) 3x Nä. HP im ****Htl. inkl. Getränke

ab ¤ 399,- p.P.

SILVESTER in Pilsen und Prag Di.31.12. – Fr. 3.1.2014 (4 Tage) ab ¤ 399,- p.P.

RUNDREISEN KORFU Bus + Schiff So.13.-Fr.18.4.2014 (6 Tage) Mini-Mittelmeerkreuzfahrt /*****Htl.

ab ¤ 599,- p.P.

Große SCHOTTLAND - Rundreise Mo.9.-So.15.6.2014 (7 Tage) 6xNä./HP im ***/*Htl. an Bord

ab ¤ 799,- p.P.

WELLNESSREISEN MARIENBAD – Wellness & Kur Mo.18.-So.24.11.2013 (7 Tage) 6 x Nä. HP im ****Htl.

ab ¤ 449,- p.P.

HEVIZ - Wellnessreise nach Ungarn So.17. – So.24.11.2013 (8 Tage) Mo.17. – Mo.24.3.2014 (8 Tage) 7xNä. Im ***+Htl. Helios Anna od. ****Htl. AQUA Fit, mit HP oder AI buchbar

ab ¤ 509,- p.P.

PORTOROZ – Wellness & Kur So. 6. - Sa. 12.4.2014 (7 Tage) Sa. 12. – Fr. 18.4.2014 (7 Tage) Mo. 9. – Fr. 13.6.2014 (7 Tage) 6/4x Nä. HP im gebuchten Htl.

ab ¤ 339,- p.P.

GRUPPENFLUGREISE ISRAEL auf den Spuren Jesu Sa. 15. – Sa. 22.2.2014 (8 Tage) 7x HP in Mittelkl. Htl. u. Gästehäuser

ab ¤ 1.439,-p.P.

Alle Angebote gelten vorbehaltlich Zwischenverkauf, Preisänderungen und Druckfehler!

20

Ostern 2014 Klettern in Arco (Gardasee) Details: folgen auf www.naturfreunde-hallein.at. Interessenten melden sich bitte unter office@naturfreunde-hallein.at.

Ortsgruppe Bad Gastein November 2013 __Lustiger Kegelabend Winteranfang ____Saisoneröffnungs-Skitour, Tour je nach Schneelage Dezember _______Familienskitag, Auswahl je nach Schneelage - wann und wo wird noch bekanntgegeben Dezember 2013 __Abend-Skitour zur Graukogelhütte mit gemütlichen Beisammensein, Alle 14 Tage am Mittwoch. Der erster Termin wird mittels Mail / SMS bekanntgegeben Sa., 21.12.2013 ___Skitour anlässlich der Wintersonnenwende auf den Kreuzkogel Do., 26.12.2013___Stephaniskitour Di., 31.12.2013 ___Silvestertour Mi., 1.1.2014 _____Neujahrstour Mo., 6.1.2014 ____Drei-Königs-Skitour Jän. & Feb. 2014 __Kippstangentraining an ausgewählten Samstagen än. & Feb. 2014 Schlittenfahren des Familienreferats Jänner 2014______Teilnahme Landesskimeisterschaft Februar 2014 ____Kulinarische Vollmond-Skitour auf den Graukogel Sa., 1. - So., 2.3.2014_ Teilnahme an der Bundes-Skimeisterschaft in Hinterreit Sa., 5.4.2014 _____58. Kreuzkogellauf April 2014 _______Frühjahrs-Skitour

Ortsgruppe Bischofshofen Sa., 12.10.2013 Ripperlessen im Gasthaus Rostatt Info: Inge Spielmann (0664-9299537)


Di., 31.12.2013 Silvesterschitour auf den Dientener Klingspitz Info: HP Laireiter (0664-5983907)

Mo., 13.1.2014 und Mo., 10.2.2014 und Mo., 10.3.2014 Pistenschitour auf die Vögeihüttn Info: HP Laireiter (0664-5983907). Treffpunkt jeweils um 18.00 Uhr am Parkplatz Prem, St. Johann, beim Hahnbaumlift

Sa., 18.1.2014

Skitour Penkkopf

Info: HP Laireiter (0664-5983907)

Sa., 15.2.2014

Kurzfristige Angebote werden in unserem Schaukasten, beim Tourismusbüro und im Internet www.bischofshofen.naturfreunde.at bekanntgegeben. Weitere Infos gibt’s auch bei Ernst Tschautscher (0650-5230899, naturfreunde. bischofshofen@sbg.at) Für die Fotografen: Klubabende des Fotoklubs sind jeden zweiten und letzten Dienstag eines Monats ab 19.30 im Klublokal, Wielandner-Hauptschule: www.fotoklub-bischofshofen.at, Tschautscher Ernst, 0650 52030899 Stammtisch: jeden ersten Do. eines Monats im BSK Stüberl beim Fußballplatz, ab 19.00 Uhr

Skitour Ostpreußenhütte

Info: HP Laireiter (0664-5983907)

Sa., 1.3.2014

Wanderung (ohne Ski) aufs Gründeck

Hütte voraussichtlich geschlossen, Einkehr im Laubichl Info: HP Laireiter (0664-5983907)

Sa., 22.3.2014 Skitour Großarl Kreuzeck – Klingspitz Info: HP Laireiter (0664-5983907)

Jänner 2014 Langlaufkurs für Kinder und Erwachsene Abhängig von der Benützbarkeit der Gaisbergloipe - Termine im Schaukasten und im Internet: www.bischofshofen.naturfreunde.at.

Jeden zweiten und letzten Dienstag eines Monat Foto-Treff Im Klubraum in der Hermann Wielandner Hauptschule ab 18.30 Uhr

Ab 2.10.2013 Naturfreunde-Turnen jeden Mittwoch (ausgenommen schulfreie Tage) in der Volksschule Markt. Beginn: 19.30 Uhr

Eine unserer

Stabilität. Stärken. Jetzt Oberbank App gratis downloaden! Ihre Oberbank ist dort, wo Sie sind. Für IOS und Android.

Oberbank. Ein bisschen mehr als eine Bank.

Ortsgruppe Dienten Di., 31.12.2013 ___Silvesterskitour auf den Klingspitz Treffpunkt: 9.00 Uhr beim Fischerstüberl. Tourenführung: Richard (06645770426) Sa., 4.1.2014 _____Stammtisch. Treffpunkt: 19.00 Uhr im Almhäusl So., 12.1.2014 ____LVS-Übung mit der Bergrettung Dienten. Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben. Übungsleiter: Bernd (06648474187) So., 26.1.2014 ____Skitour Rührkübel in Rauris Treffpunkt: 7.00 Uhr, SAG-Garagen in Lend. Tourenführung: Bernd (06648474187) Sa., 1.2.2014 _____Stammtisch. Treffpunkt: 19.00 Uhr im Almhäusl So., 9.2.2014 _____Skitour Staffkogel in Saalbach Hinterglemm. Treffpunkt: 7.00 Uhr, SAG-Garagen in Lend. Tourenführung: Bernd (0664-8474187) So., 23.2.2014 ____Skitour Dorfer Himmel in Dorfgastein Tourenführung: Bernd (0664-8474187) Sa., 1.3.2014 _____Stammtisch. Treffpunkt: 19.00 Uhr im Almhäusl So., 9.3.2014 _____Skitour Kogelkar – Steinernes Meer Treffpunkt: 6.00 Uhr in Dienten. Tourenführung: Richard (06645770426) So., 23.3. - Sa., 29.3.2014 ___Hochtourenwoche Glieshof in Südtirol. Anmeldung: bis Ende November erbeten! Tourenführung: Norbert (0664-3407262) Sa., 5.4.2014 _____Stammtisch. Treffpunkt: 19.00 Uhr im Almhäusl

21


Motor einer neuen

Generation.

Alle E-Ladestationen in Salzburg als iPhone App:

electrodrive-salzburg.at 22


So., 13.4.2014 ____Skitour Gamskarkogel – Hüttschlag Treffpunkt: 6.00 Uhr, SAG-Garagen in Lend. Tourenführung: Norbert (06643407262) Sa., 3.5.2014 _____Stammtisch. Treffpunkt: 19.00 Uhr im Almhäusl So., 4.5.2014 _____Skitour Kloben – Großglockner Hochalpenstraße. Treffpunkt: 6.00 Uhr, SAG-Garagen in Lend. Tourenführung: Bernd (0664-8474187)

Ortsgruppe Hallein Sa., 5.10.2013 Steirischer Herbst auf der Halleinerhütte Beginn: 15.00 Uhr Programm: „Sturm“, diverse Köstlichkeiten aus der Steiermark, LiveMusik

So., 1.12.2013 Fackelwanderung am Schlenken, Rundwanderweg Als Einstimmung zur Adventzeit wandern wir am 1. Advent-Sonntag von der Halleinerhütte zu den Schlenkenalmen und retour, anschließend sitzen wir gemütlich beisammen Treffpunkt: 17.00 Uhr bei der Halleinerhütte

Sa., 21.12.2013 Wintersonnwendfeuer auf der Halleinerhütte Wir entzünden ab 19.00 Uhr wieder unser traditionelles Sonnwendfeuer

Di., 31.12.2013 Silvester auf der Halleinerhütte Den ganzen Tag und die halbe Nacht geht es rund am Schlenken

Mi., 2.04.2013 Jahreshauptversammlung der Naturfreunde-Hallein Ort: Arbeiterkammersaal Hallein Beginn: 19.00h Info: Das weitere Programm findet Ihr bei den einzelnen Referaten!

Team Senioren Turnen Jeden Montag von 18 – 19.00 Uhr turnen unsere rüstigen Senioren in der Turnhalle der Burgfried Hauptschule. Neue Sportsfreunde sind jederzeit gerne willkommen. Kontakt: Karin Höpflinger (06245-74661)

Team Volleyball Jeden Montag trainiert unser Team „Fly High“ (ab 16 Jahren) Zeit: 20.30 – 22.00 Uhr Ort: Hauptschule Hallein Burgfried Auskunft: Marlene Kössler (0664-4598871) oder Alexander Schulter (0664-8228423)

Halleinerhütte So., 29.9.2013 ____Sänger und Musikantentreffen Zeit: ab 15.00 Uhr So., 20.10.2013 ___Weißwurscht-Frühschoppen Zeit: ab 11.00 Uhr So., 27.10.2013 ___Sänger- und Musikantentreffen Zeit: ab 15.00 Uhr Sa., 30.11.2013 ___Traditionelle Nikolaus- u. Krampuseinkehr. Zeit: ab 17.00 Uhr So., 26.1.2014 ____Sänger und Musikantentreffen Zeit: ab 15.00 Uhr So., 23.2. 2014 ____Sänger und Musikantentreffen Zeit: ab 15.00 Uhr So., 29.2. 2014 ____Sänger und Musikantentreffen Zeit: ab 15.00 Uhr

Team Jugend Sa., 19.10.2013 Schatzsuche in Wald und Wiese Die Kinder gehen mit Maria auf Entdeckungsreise von der Halleinerhütte Richtung Krispl. Dabei können die Kids Schätze finden, welche sie natürlich behalten dürfen.

So., 9.2 – Sa., 14.2.2014 Kids Ski- und Snowboardcamp

Team Kajak Sa., 12.10.2013 ABPADDELN WW III; Mur Tamsweg – Ramingstein Treffpunkt: Hallein – Pernerinsel Zeit: 12.00 Uhr Start: in Tamsweg um 14.00 Uhr mit Kajakfreunden aus Tamsweg; anschließend Grillen beim Stürmitzer

Team Tauchen Tauchkurse für Fortgeschrittene Termine: nach individueller Vereinbarung Info / Kontakt: office@naturfreunde-hallein.at

Wir sanieren derzeit unser Vereinsheim und starten dann mit neuem Programm (siehe www.naturfreunde-hallein.at)!

23


JETZT NEU: ZELTVERLEIH Die Naturfreunde Hallein verleihen ab sofort drei große Zelte: 6 x 8 m (Feuerfest), 6 x 6 m (Feuergehemmt), 6 x 3 m (Partyzelt). Die ersten beiden Zelte können verbunden werden und ergeben so eine Fläche von bis zu 84 Quadratmetern, sie sind mindestens feuergehemmt und entsprechen diversen Veranstaltungsnormen. Das Team ist beim Transport und Aufstellen gerne behilflich, weitere Informationen, Preise und Terminverfügbarkeit gibt es auf Anfrage unter office@naturfreunde-hallein.at!

Ortsgruppe Kaprun Fr., 8.11.2013 ____Lawinenvortrag von Peter. Ort: GebetsbergerKaprun, Seminarraum. Zeit: 18 – 21.00 Uhr Sa., 9.11.2013 ____Praktische Lawinenkunde auf Tour Ort: Kitzsteinhorn, Kaprun. Zeit: 8 – 15.00 Uhr Sa., 16.11.2013 ___Norwegen-Vortrag für die Landesleitungs-Sitzung. Ort: Schwarzach. Zeit: 9 – 18.00 Uhr Fr., 22.11.2013 ___Land der Berge – Skitourenopening Ort: Dachstein. Zeit: 8 – 18.00 Uhr Sa., 30.11.2013 ___Weihnachtsbasteln Sa., 7.12.2013 ____Skitour Hörger. Zeit: 8 – 15.00 Uhr Fr., 13.12.2013 ___Koordination Bundeslehrkader Ort: Spital/Phyrn. Zeit: 17 – 20.00 Uhr So., 5.1.2014 _____Rodeln Kohlschnait Sa., 11.1.2014 ____Skitour Salzachgeier. Zeit: 8 – 15.00 Uhr Fr., 7.2.2014 _____Jahreshauptversammlung So., 9.2.2014 – So., 16.2.2014 ___Übungsleiterausbildung, Ort: Eisenerzer Ramsau Sa., 22.2.2014 ____Skitour Rührkübel Zeit: 7 – 14.00 Uhr Sa., 15.3.2014 ____Skitour Gabler. Zeit: 6 – 13.00 Uhr Sa., 26.4.2014 ____Skitour Hoher Tenn. Zeit: 5 – 12.00 Uhr Do., 1.5.2014_____Maifeier mit mobiler Kletterwand Sa., 17.5.2014 ____Skitour Hohe Riffl. Zeit: 4 – 14.00 Uhr Do., 26.9.2013____Toprope-Kurs. Kletterhalle Kaprun. Jede Woche am Do von 18 – 19.30 Uhr So., 29.9.2013 ____Kinderklettern. Kletterhalle Kaprun. Jede Woche am So von 17 – 18.30 Uhr

Ortsgruppe Lammertal Sa., 14.12.2013 ___Koreinhöhe mit Pieps-Übung Sa., 28.12.2013 ___Braunedl Sa., 4.1.2014 _____Eisstockschießen gegen Berg- und Naturwacht So., 12.1.2014 ____Tabor Sa., 25.1.2014 ____Bachlalm-Windlega Fr., 14.2.2014 ____Mondscheintour So., 16.2.2014 ____Eglseehorn Do., 6. - So., 9.3.2014 __ Tourentage Südtirol – Gsiesertal. Unterkunft: Hotel Tyrol Sa., 22.3.2014 ____Hochkarfelder So., 6.4.2014 _____Rinnberg - Braunedl Sa., 26.4.2014 ____Scheibling Sa., 3.5.2014 _____Schwarzkopf - Weißenbachrinne Alle Veranstaltungen werden mit den Detailsinfos im Schaukasten rechtzeitig angeschlagen! Kontakt: Schöpp Peter Quehenberger Josef Schwarzenbacher Anni Mail: nfoe.og -abtenau@naturfreunde.at

Ortsgruppe Mittersill Bei allen Touren ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Die Mindestausrüstung für die ausgeschriebenen Skitouren besteht aus einem funktionierendem VS-Gerät sowie einer Sonde und einer Lawinenschaufel. Sport Breitfuss stellt für alle geführten Skitouren gratis Tourenski (Blizzard und Dynafit) mit Fellen und Tourenskischuhen zur Verfügung! Bei Bedarf bitte rechtzeitig bei Hari reservieren: 06562-5858-0! Sa., 26.10.13 _____Nationalfeiertag: Hörndl (2.852 m) Führung: Helmut Erlach So., 10.11.13 _____Goinger Halt (2.192 m) Führung: Helmut Erlach Sa., 7.12 13 Familien-Bergadvent auf der Filzhütte, Bramberg. Gehzeit: ca. 1,5 Std. Treffpunkt: Bramberg – Dorfplatz Zeit: 13.30 Uhr Führung: Hari Millgrammer

24

06243/3167 06243/2686 06243/2274


Sa., 21.12.13 _____Wintersonnenwendfeier auf der Mittersiller Platte (1.788m). Führung: Helmut Erlach

Ortsgruppe Pfarrwerfen

Mi., 1.1.14 Neujahrs-Skitour auf den Pihapper (2.513 m)

rechtzeitig im Schaukasten, in den Gemeindemitteilungen und per

Zeit & Ort: 8.00 Uhr, Berghof

Informationen werden nach Wetter und Dienstplan terminisiert und SMS-Verteiler beworben. www.naturfreundepfarrwerfen.blogspot.co.at Wir freuen uns auf einen abenteuerreichen Winter mit euch!

Führung: Hari Millgrammer

Sa., 4.1.14 _______Lawinenkunde-Vortrag im Sportgeschäft Breitfuss. Zeit: 19.30 Uhr

Ortsgruppe Rauris

So., 5.1.14 Skitour mit VS-Übung und praktischer Lawinenkunde

Sa., 19.10.2013 ___Eislaufen in Zell am See (Eishalle) Sa., 26.10.2013 ___Märchenkar-Hütte: Einwintern Die Hütte winterfest gemacht, wir sitzen gemütlich beisammen. Di., 31.12.2013 ___Silvesterrodeln Kolm So., 12.1.2014 ____Schneeschuhwandern durch die verschneite Winterlandschaft 18.01.2014_______Mondscheinrodeln im schönen Talschluss Kolm Saigurn So., 2.2.2014 _____Rodeln auf der unglaublich langen Rodelbahn vom Wildkogel nach Bramberg Sa., 8. - So., 9.2.2014____ Langlaufkurs - ideal auch für Anfänger! So., 16.2.2014 ____Hochwinterskitour auf einen Gipfel in den Hohen Tauern Sa., 8.3.2014 _____Skitour Sonnblickrunde - von Kolm Saigurn auf den Sonnblick, nach Heiligenblut und zurück über das Seidlwinkeltal Fr., 14.3.2014 ____Abendliche Pistentour auf die Hochalm in Rauris Sa., 29.3.2014 ____Jahreshauptversammlung So., 6.4.2014 _____Frühjahrs-Skitour auf einen 3.000er Anfang Mai ______Sportwoche am Gardasee Sa., 17.5.2013 ____Bike-Technik-Kurs: Grundtechniken für eine unfallfreie Bike-Saison

Treff: 8.00 Uhr Stadtplatz Mittersill. Auskunft: Hari Millgrammer

Do., 16.1.14______Vollmond Skitour Führung: Jörg Moosbrugger So., 9.2.14 _______Riegelkopf (2.920 m) Führung: Helmut Erlach Sa., 15.2.14 ______Vollmond-Skitour Führung: Helmut Erlach So., 9.3.14 _______Skitour im Stubachtal - Glanzgeschirr (2.658 m). Führung: Helmut Erlach Di., 21.4.14 Ostermontag-Skitour auf den Pihapper (2.513 m) Zeit & Ort: 6.00 Uhr, Berghof Führung: Hari Millgrammer

Weitere Veranstaltungen sowie Infos zu den Touren unter www.mittersill.naturfreunde.at. Kontakt / Info: Helmut Erlach Jörg Moosbrugger Hari Millgrammer

(0664-8638687) (0664-9624730) (0664-6390662)

Zeller Straße 33b · 5760 Saalfelden Tel. 05/9335-1391 · dwd@wedl.com www.wedl.com/dw LAYOUT

DIGITAL-DRUCK

PLOTT

OFFSET-DRUCK

ENDFERTIGUNG

25


NOCH OFFENE TERMINE: Klettern für Kinder und Erwachsene

Ortsgruppe Salzburg Fr., 18.10.2013

Leichte Skitour mit LVS-Suche Traditionelles Eisstockschießen Naturfreunde gegen Bergrettung

Informationen und Kontakt zu allen Veranstaltungen: rauris@naturfreunde.at und rauris.naturfreunde.at

Wanderung nach Maria Sorg

Dort, wo sich jetzt das Missionshaus Maria Sorg befindet, wurde im Jahre 1534 an der rauschenden Fischach eine Papiermühle erbaut, die im Laufe der Zeit mehrmals den Eigentümer wechselte. Treffpunkt: 8.40 Uhr beim Schalter der Lokalbahn (Hbf); An- und Abreise: mit der Lokalbahn nach Bergheim, Wanderung entlang der Fischach nach Lengfelden und Maria Sorg, Besichtigung mit Führung, gemütliche Einkehr beim „Bräuwirt“ in Lengfelden;

Ortsgruppe Saalfelden Sa., 5.10. - So., 6.10.2013 __ Holzeinsatz auf der Hütte. Leitung: Peter Bauhofer Sa., 12.10.2013 ___Schlusswanderung Örgenbauernalm Leitung: Herbert Stocker Sa., 26.10.2013 ___Kastanienessen auf der Hütte Leitung: Andreas Riedlsperger Fr., 22.11.2013 ___Jahresrückblicksfeier mit Schmöller Sa., 23.11.2013 ___Weihnachtsbasteln für die ganze Familie Di., 31.12.2013 ___Silvestertour: Klingspitz Leitung: Sepp Hacksteiner

Heimfahrt mit dem Bus der Linie 21 oder mit der Lokalbahn ab Bergheim (Gehzeit ca. 2 Std.) Führung / Anmeldung: bis 10.10.bei Maria Martl (0664-9107337)

Fr., 15.11.2013

Naturfreunde-Laternenfest

Geht mit uns zum Laternenfest. Alle NaturfreundInnen sind herzlichst eingeladen. Als kleine Überraschung erwartet uns eine Märchenerzählerin mit ihren Geschichten. Treffpunkt: um 17.00 Uhr am Eingang zum Zwergerlgarten Info / Rückfragen: Niki Solarz (0664-8521398)

Fr., 6.12. - Do., 12.12.2013 Naturfreunde-Glühweinstand am Alten Markt Die Ortsgruppe Salzburg-Stadt lädt wieder herzlichst zum Besuch

Klettern / Kletterkurse

Ihres Glühweinstandes ein. Wir freuen uns, Euch köstlichen, selbst-

Ab sofort gelten die ermäßigten Eintrittspreise in der Kletterhalle Saal-

gemachten Punsch u.ä. ausschenken zu dürfen. Natürlich haben wir

felden auch für Naturfreunde-Mitglieder! www.felsenfest.cc

auch wieder kleine Speisen für euch!

Mo. , 7.10. - Mo., 28.10.2013 Basiskurs Klettern Jugend / Erwachsene 1) je 1 Einheit zu 1,5 Std., Kosten (inkl. Eintritt Kletterhalle): € 22,2) 4 Einheiten zu je 2 Std., Kosten (inkl. Eintritt Kletterhalle): € 85,3) 4 Einheiten zu je 2 Std., Kosten (inkl. Eintritt Kletterhalle): € 105,-

Ab Fr., 8.11.2013 Klettertraining

Jeden 2. Freitag im Monat

Ort: Kletterhalle Saalfelden

Zeit: täglich 10 – 21.00 Uhr

Di., 22.4. - So., 27.4.2014

Besichtigungs- & Wandertage in der Sächsischen Schweiz / Elbsandsteingebirge Der teils in Sachsen und teils in Böhmen gelegene Nationalpark mit seinen romantischen Tälern, bizarren Kaminen, schroffen Felsen, Höhlen, tiefen Klüften und seinen historischen Städten und Orten ist immer eine Reise wert! Programm: Besichtigung von Bad

Bitte beachtet auch die Hinweise auf unserer Homepage: www.naturfreunde-saalfelden.at sowie jene in unseren Schaukästen und meldet euch rechtzeitig für die Kurse an.

Schandau, Fahrt mit der nostalgischen

Wenn du über unsere Kletteraktivitäten immer am laufenden sein willst, schicke einfach ein E-Mail mit dem Betreff „Newsletter Sportklettern“ an: sportklettern.saalfelden@sbg. at. Für persönliche Fragen stehen euch die Kletterreferenten Nora (0664 / 3912947, ndemaj@yahoo.de) und Ernst (0676/ 7550051, ernst.schuetzinger@sbg.at) gerne zur Verfügung.

stall (Naturdenkmal), Schifffahrt auf der

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Kirnitzschtalbahn bis zu den Lichtenhainer Wasserfällen, Wanderung zum KuhElbe, Stadtbummel durch Dresden, Ausflug zur Basteibrücke (1851), Wanderung zu den Schwedenlöchern u.v.m. Abfahrt: 6.30 Uhr vom Bahnhof / Forum, in Lehen um 6.40 Uhr, in Maxglan um 6.50 Uhr (Albushaltestelle Linie 28 Richtung Europark) Standort: Hotel Post in Pirna Preis: im DZ p. P. € 539,-, im EZ € 619,-; inbegriffen sind Bus, Mauten, Hotel mit HP, Ausflüge, Schifffahrt, Nostalgiebahn, Reiseleitung Reisebegleitung: Ferdinand Rippl

26


Ortsgruppe Strobl

Die genauen Informationen werden rechtzeitig in unserem Schaukasten bekannt gegeben!

Jänner 2014

Auskünfte bei: Buchner Hans Rasser Ernst Gratz Harry

Eisstockschießen (Hilde Schöndorfer)

(0664-1971822), (06543-5481), (0664-6171670)

Familienwanderung über den Falkenstein von St.Wolfgang nach St.Gilgen (Stefanie Schöndorfer)

Ortsgruppe Wals-Grünau

Februar 2014 Rodeln für Kinder und Erwachsene Skitour Gamskogel – Bad Ischl - Rettenbachalm (Franz Laimer)

Stadtführung durch das Kaiviertel (Ruth Herbst) Sonderpreis für NF-Mitglieder

März 2014

Anmeldung und Info: Andrea Simeth (0664-9400239)

Familienskitag (Stefanie Schöndorfer) Skitour Eiskogel – Werfenweng – Hackelhütte (Franz Laimer)

Jeden Montag Lauftreff

7. - 14.9.2014 Korsika

Zeit & Ort: Volksschule Wals, 18.00 Uhr

Feriendorf La Mora – für Bergsteiger und Radfahrer

Jeden Mittwoch Abend Langlaufen in der Faistenau

Info: Johann Tüchler (0680-3168033)

Flug: ab Salzburg Anmeldung: bis Ende Dezember 2013 bei Hilde Schöndorfer

Kontakt: Hilde Schöndorfer Stefanie Schöndorfer Franz Laimer

(0664-6415479) (0664-1303000) (0664-3143855)

Anmeldung erforderlich: Heidi Tüchler (0664-3564240)

Skitouren Je nach Wetter und Schneelage auf Anfrage! Info: Johann Tüchler (0680-3168033)

Die Termine und Details-Infos werden auch rechtzeitig unter www.facebook.com/NaturfreundeStrobl bekannt gegeben.

Ortsgruppe Taxenbach So., 15.12.2013 ___Eingehtour zur Vorbereitung auf die Skitourensaison Ausrüstungscheck der VS- Geräte, Tourenski können zum Teil ausgeliehen werden Di., 31.12.2013 ___Silvesterskitour auf den Klingspitz So., 12.1.2014 ____Schneeschuhwanderung Bodenhaus Kolm Saigurn So., 26.1.2014 ____Familienrodeln mit Ripperlessen Bergasthof Grünegg Dienten So., 16.2.2014 ____Skitour zum Breitebenkopf - Wolfbachtal So., 23.3.2014 ____Alteck - Skitour Sa., 19. - So., 20.4.2014___ Skihochtour auf den Großvenediger

1.12.2013________Adventwanderung auf den Johannishögel. Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz Grünau. Anmeldung und Info: Andrea Simeth (0664-9400239) 7. - 8.12.2013 ____Langlauf Kurs („Skating“ und „Klassisch“). Anfänger sind herzlich willkommen. Ort: voraussichtlich Obertauern. Anmeldung und Info: Heidi Tüchler (0664-3564240) 22.2.2014 _______Rodelpartie im Heutal. Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz Grünau. Anmeldung und Info: Barbara Roither (06642365326) 29.3.2014 _______5.Odlo & Naturfreunde Langlauf Challenge. Ort: Gnadenalm in Obertauern. Anmeldung: ab Ende Dezember 2013 möglich unter www.dorflauf.at 27


Ortsgruppe Zell am See Sa., 19.10.2013 ___Schöpsernes Essen, Gasthof Kröll Anmeldung erforderlich: Andy Sa., 26.10.2013 ___„Gemeinsam gesund bewegen –Tag“ Ausschreibung in den Schaukästen Sa., 16.11.2013 ___Kreativer Nachmittag. Anmeldung bis 14.11.: Ernst (0664-6350488), Mindestteilnehmer: 5 Personen Sa., 30.11.2013 ___Kekse backen für Kinder und Jugendliche. Anmeldung bis 28.11.: Christian Zach (0664-5012283) Do., 5.12.2013____Nikolausfeier im Vereinslokal Sa., 7.12.2013 ____Besuch des Adventmarktes Mittersill Fahrt mit dem Zug, Treffpunkt: Bahnhof Zell am See, 13.45 Uhr Do., 2.1.2014_____Heimabend mit Jahresrückblick

Istrien-Reise der Naturfreunde Salzburg Stadt Wir fuhren mit dem Bus von Scharinger, Günther als Chauffeur und Ferdinand als Reiseleiter, bei herrlichem Wetter nach Porec. Dort sorgte ein gut organisierter Besichtigungsplan dafür, dass uns die kroatische Kultur ein wenig näher gebracht wurde. Wir fuhren per Schiff nach Rovinj, Puli und zu den Brioni-Inseln, besichtigten Groznjan, das Mirnatal und Motovun. Wir freuten uns über eine gelungene und harmonische Reise und wir bedanken uns hiermit bei unserem Reiseleiter Ferdinand Rippl für seinen hohen Anteil an persönlichen Aufwendungen. Ein ausführlicher Bericht samt Fotos auf unserer Website gewährt intensivere Einblicke: www.naturfreunde.at, Portal Salzburg-Stadt → „Berichte“ und „Fotos“!

Sa., 11.1.2014 ____Familienschitag auf der Schmittenhöhe Sa., 18.1.2014 ____Fahrt zum Erlebnisberg Naglköpfl Februar _________Eisstockschießen in Schüttdorf So., 23.2.2014 ____Schneeschuhwanderung Sa., 8.3.2014 _____Skitag mit Einkehrschwung Sa., 22.3.2014 ____Kegeln für Jung und Alt Sa., 26.4.2014 ____Frühlingswanderung ins Blaue Do., 8.5.2014_____Muttertagsfeier im Vereinslokal So., 25.5.2014 ____Radtour Mittersill - Zell am See

Wanderung Toni-Lenz-Hütte

Jeden 1. Donnerstag im Monat HEIMABEND im Vereinslokal

Spaß und Frohsinn waren unsere Begleiter, als wir uns bei unserer Wanderung zur Toni-Lenz-Hütte über viel Sonnenschein freuen durften. Dementsprechend schweißtreibend war allerdings auch der Aufstieg. Beim Abstieg zog es uns noch zur Jaga-Sepp-Hütte hin, wo es überaus gemütlich und lustig war. Bei Kaffee und Kuchen spielte Horstl mit seiner Ziehharmonika ein paar Stückeln auf, bei denen dann sogar manches Tanzbein geschwungen wurde.

Beginn: 19.30 Uhr

Jeden Mittwoch Turnen Ort: Hauptschule Zell am See, Turnsaal 1 Beginn: 18.30 Uhr

Berg frei! Christa und Pepo

Unsere Kletterwand steht zur Verfügung nach telefonischer Vereinbarung: Lena Wimmreuter (0664-5798405) Genaue Angaben zu den Veranstaltungen erfolgen im Winterprogramm der Ortsgruppe Zell am See und in den Schaukästen oder auf der Homepage: www.zell-a-see. naturfreunde.at. Bei Fragen und Anregungen: Andy Wimmreuter Inge Wilhelmstätter Heimabende: Hans Gasteiger

28

(0664-4646164) (0664-4137733) (0664-6535318)


„Klang am Berg“ war ein voller Erfolg! Beim Aufstieg zur Moosegghütte passierten wir kleine Wasserfälle, unter denen einige TeilnehmerInnen eine Naturdusche nahmen. Nach einer kleinen Stärkung auf der Hütte erklärte uns Dietlind die Welt der Klangschalen mit deren verschiedenen Tönen und Schwingungen. Das Erspüren der Schwingungen haben wir alle als

wirklich angenehm empfunden. Danach unternahmen wir mit Eva eine Wanderung auf den Anzenberg. Am Abend erfreuten wir uns nach einem guten Mahl an einem Sonnwendfeuer. Am nächsten Tag gab es nach einer Morgenmeditation ein ausgiebiges Frühstück und anschließend eine SitzMeditation auf einem Kraftplatz. Das Innehalten, Ruhen und Spüren in die Achtsamkeit standen bei dieser Veranstaltung im Vordergrund. Am frühen Nachmittag ging es gemeinsam zurück zum Ausgangspunkt. Danke an Eva Schnitzhofer, Dietlind Schwarzenberger und alle Teilnehmerinnen der gelungenen Veranstaltung!

Ortsgruppe Bad Hof Gastein Im Zuge der Jahreshauptversammlung haben wir unseren langjährigen Obmann Franz Maier zum 50. Jubiläum geehrt. Wir möchten ihm auch auf diesem Weg für sein unermüdliches Engagement danken!

Ortsgruppe Strobl

Medelzkopf – Granatspitze Wanderung und Bergtour Es war ein tolles Erlebnis, bei dieser Bergtour mit den Naturfreunden unterwegs gewesen zu sein und in dieser fantastischen Bergwelt zu wandern! Berg frei! Christa Helpferer

Ortsgruppe Tenneck Nach der Generalversammlung am 5. April, bei der in Anwesenheit von Landesgeschäftsführer Helmut Schwarzenberger eine Rekordzahl von 18 Ehrungen vorgenommen werden konnte, gab es einige Reise-Highlights: Zunächst einen abwechslungsreichen Vier-Tage-Ausflug Ende Mai ans Süd-

Auch diesen Sommer durften wir uns über eine starke Teilnahme an unserem Familienprogramm freuen! Im Mai wanderten wir auf die Hochsteinalm, wo es für die Kinder viele Tiere wie Stachelschweine und Lamas zu sehen gab. Im Juni testeten wir unsere Geschicklichkeit am Waldkletterweg Faistenau. Im Juli spazierten wir den Zinkenbach entlang, wo wir uns ein Lagerfeuer machten und es nach einem kühlen Bad Würstel am selbst geschnitzten Spieß gab. Die nächste Wanderung folgte zum Eiben-See, einige Fleißige stürmten zusätzlich den MarienköpflGipfel.

Eure Tourenleiterin Stefanie sagt Danke und freut sich auf eine neue Saison!

ufer des Gardasees für Radfahrer, der von 45 Mitgliedern wahrgenommen wurde. Zu einem nicht wiederholbaren Abenteuer wurde allerdings die Rückreise am „Unwetter-Katastrophen-Wochenende“, wo wir nur dank der phantasiereichen Streckenführung durch unseren Chauffeur und Reiseleiter um den Chiemsee einem stundenlangen Stau auf der Autobahn entkommen sind. Herrliches Wetter

hatten wir bei einem Wander-Ausflug Mitte Juli von Krimml zum Tauernhaus. Und schließlich hatte unser Reise-Referent Mitte August eine ganz spezielle Drei-Tage-Fahrt ins Schweizerische Engadin organisiert, und wiederum war uns der Wettergott hold: somit konnten unsere 40 Mitreisenden und wir die imposante Bergwelt aus Bus und „Bernina-Express“ sozusagen „in vollen Zügen“ genießen. 29


Ortsgruppe Piesendorf Bereits um fünf Uhr morgens fuhren wir am 13. Juli ins Raurisertal, von wo aus es bis zum Talschluss Kolm Saigurn und weiter zur Neubauhütte ging, wo schon einige unserer Kameraden warteten. Sie waren bereits am Vortag aufgestiegen und hatten dort übernachtet. Nach kurzer Rast stieg eine Gruppe über die Rojacherhütte zum Hohen Sonnblick hinauf. Nach

Ortsgruppe Lammertal Rast und Stärkung ging es an den aufgrund des liegengebliebenen Schnees nicht ungefährlichen Abstieg. Die zweite Gruppe ging den TauerngoldRundwanderweg. Am Nachmittag trafen sich beide Gruppen wieder am Parkplatz Bodenhaus zur gemeinsamen Heimreise. Es war eine wunderschöne Bergtour! Eure Naturfreunde Piesendorf

Ein Rückblick auf die Tourenta

Bei herrlichen Bedingungen hatten wir vier Tage pures Vergnügen mit folgenden erreichten Tageszielen: 1.Tag: Kühtai – Hochwanner 2.Tag: Kühtai – Lechnerscharte – Hintere Karlsspitze 3.Tag: Praxmar – Zischgeles 4.Tag: Haggen – Kreuzjoch

Ortsgruppe Rauris Beim dritten Versuch hat es geklappt: diesmal war das Wetter ideal zum Rodeln! Knapp 40 Naturfreunde trafen sich bei der Hauptschule Rauris, von wo aus es mit dem Bus nach Bramberg zum „Bockerverleih“ (Rodelverleih auf Oberpinzgauerisch) und dann weiter mit der Smaragdbahn auf den Wildkogel ging. Dann begann der Spaß: die Kinder waren natürlich die ersten am Start. Die kleineren fuhren jeweils mit einem Erwachsenen ins Tal, da man erst mit 100 Kilo Ladegewicht Spitzengeschwindigkeiten erreichen kann. Noch ohne gröbere Schwierigkeiten kamen wir zur Zwischenzeit bei der Hütte an, wo wir genügend Zeit für eine Stärkung fanden. Nach der Pause wurde es interessant: Waltraud fuhr versehentlich samt jenes Schlüssels ins Tal, mit dem fünf unserer Rodeln angehängt waren. Zum Glück hatte der 30

Ortsgruppe Taxenbach Barkeeper eine „Flex“, mit der wir das Schloss öffnen konnten. Währenddessen wurde Martin auf der stark frequentierten Rodelbahn von einer unbekannten Schlittenfahrerin gerammt. Leider hat er sich dabei das Kreuzband gerissen. Martin, wir wünschen Dir gute Besserung! Ansonsten war es ein überaus lustiger Nachmittag!

Unser Jugendzeltlager in Rauris war wie immer ein voller Erfolg: von der Wanderung ins Grummeltal, den lustigen Spielbewerben bis hin zum fröhlichen Beisammensein am Lagerfeuer. Danke an die Betreuer, die bestens für die Kinder gesorgt haben! Obmann Hans Buchner


%SGIBTVIELEGUTE'RĂ NDEFĂ REINE

Naturfreunde-Mitgliedschaft Eine kostenlose Rechtsberatung pro JahrFĂ RJEDES-ITGLIED DER.ATURFREUNDE3ALZBURG

30% ErmäĂ&#x;igungAUF.Ă‹CHTIGUNGSPREISEFĂ R.ATURFREUN DEHĂ‹USERINžSTERREICHUNDIM!USLANDUND(Ă TTENANDERER ALPINER6EREINEINžSTERREICHMITDEM(Ă TTENGEGENRECHT

10% ErmäĂ&#x;igungBEI3PORT(ERVISIM%UROPARK

Attraktives Freizeit-Unfall-Service

15% ErmäĂ&#x;igungBEI)+/"IKE-OUNTAIN7ORLDIN(ALL WANG

PreisgĂźnstige AusrĂźstungs- und Freizeitartikel

15% ErmäĂ&#x;igungBEI"ERGSPORT0ICHLERIN!LTENMARKT0ONGAU AUSGENOMMENSIND3ET !NGEBOTEUNDBEREITSREDUZIERTE7ARE

AusbildungskurseIM7ILDWASSER ZENTRUM7ILDALPEN

10% ErmäĂ&#x;igungINDER!LPSTATION!NIF .IEDERALM!KTIVE "ERG UND4OURENFĂ HRERERHALTENSOGAR15% ErmäĂ&#x;igung !USGENOMMEN3ONDERAKTIONENETC  2% ErmäĂ&#x;igungBEI2EISENMIT7ORLD 7IDE !CTIVEn4HE !DVENTURE#OMPANY IN0UCHBEI(ALLEIN 2% und 3% ErmäĂ&#x;igungBEI2EISENMITDEM2EISEBĂ RO 3CHARINGER 'ERETSBERG SpezialtarifeBEI%INTRITTENINDER+LETTERHALLE3ALZBURGn BEI6ORLAGEDER-ITGLIEDSKARTEBEKOMMENALLE-ITGLIEDER ĂšSTERREICHWEIT%RM˔IGUNGEN

Alpiner FreizeitpartnerBEIM7ANDERN "ERGSTEIGEN 3KILAU FEN 2ADFAHREN UVM &INANZIELLUNDINHALTLICHattraktive Reisen und FerienaufenthalteIM)N UND!USLAND $IEBetreuung von Kindern und JugendlichenWIRDGRO”GESCHRIEBEN 3IESIND-ITGLIEDEINER5MWELTSCHUTZBEWEGUNGMIT%NGAGE MENTUND4RADITION

15% ErmäĂ&#x;igungAUF3KISERVICESUND10% ErmäĂ&#x;igungAUF 6ERLEIHBEI3PORT,ĂšB -ARIA!LM

Kostenlose Zusendung des Salzburger Naturfreundes 2 x jährlich UNSERES+LUBMAGAZINSu.ATURFREUNDhFà R.ATURUND 5MWELT XJËHRLU0ROGRAMMZUSENDUNGENIHRERNËCHSTGE LEGENEN/RTSGRUPPE

NATURFREUNDE LANDESORGANISATION SALZBURGq3CHIE”STATTSTRq3ALZBURG 4ELq&AX q"Ă ROZEITEN-ONTAGBIS&REITAG5HRBIS5HR %MAILSALZBURG NATURFREUNDEATqwww.naturfreunde.at

3ERVICEu!LLINCLUSIVEh Die Mitgliedsbeiträge fĂźr 2014 inklusive eines erweiterten Versicherungspakets: â‚Ź 42,90 Vollmitglied â‚Ź 26,40 ermäĂ&#x;igter Beitrag FĂ RDAS -ITGLIEDEINER,EBENSGEMEINSCHAFT BIS  *Ă‹HRIGE 3TUDENT)NNENBISZUM,E BENSJAHR !USGLEICHSZULAGENEMPFĂ‹NGER)NNEN â‚Ź 17,50 Kinder/JugendlicheBIS * â‚Ź 76,50 Familienmitgliedschaft )NEINEM(AUSHALTWOHNENDE&AMILIE BESTEHENDAUSMIND0ERSONEN

Layout:

&REIZEIT 5NFALL 6ERSICHERUNG WELTWEITGĂ LTIG

7ENN*UGENDLICHENACH6OLLENDUNGIHRES ,EBENSJAHRESWEITERSTUDIEREN BLEIBT DER&AMILIENVERBANDNURBESTEHEN WENN JEDESWEITERE+ALENDERJAHREINE)NSKRIP TIONSBESTĂ‹TIGUNGVORGELEGTWIRDGILTBIS ZUM,EBENSJAHR  â‚Ź 52,20 Familienbeitrag fĂźr Alleinerziehende %INE!LLEINERZIEHER)NMITEINER UNBESTIMMTEN!NZAHLVON+INDERNBISZUM ,EBENSJAHR3TUDENT)NNENBISZUM ,EBENSJAHR DIEANEINER7OHNADRESSE GEMELDETSIND

Titelbild: „ ina-ahoi.de Druck: Druckerei Wedl & Dick Saalfelden

Bergungskosten bis â‚Ź 25.000,00 AUCHBEI(ERZINFARKT +REISLAUFKOLLAPS RĂźckholkosten bis â‚Ź 25.000,00 Invalidität (ab 25 %) bis â‚Ź 19.000,00 HaftpflichtversicherungEUROPAWEIT bis zu â‚Ź 2.500.000,00 :USATZVERSICHERUNGWELTWEITGĂ LTIGE!US LANDSREISEVERSICHERUNGMITâ‚Ź  3PITALSKOSTENERSATZUND3/3 2Ă CKHOLDIENST OHNE+OSTENOBERGRENZE 0RĂ‹MIEâ‚ŹÂŹ 

Herausgeber / FĂźr den Inhalt (Bild/Text) verantwortlich: Naturfreun Produktion / Inserate:

31


Natur www.kneissltouristik.at 0662 877070 (Antonia Balla, Walter Brunner)

Hurtigruten-Reise im Winter

Auf den Spuren des Polarlichts zum Nordkap 8. - 19.2.2014 Flug ab Sbg., Ausflüge, 1x ***Hotel/HP und Schiffsreise auf Hurtigruten/VP, Eintritte, RL: Ingrid Hafeneder ab € 2.400,--

Höhepunkte Irlands

Dublin - Kilkenny - Kerry - Burren - Connemara 24. - 31.5., 31.5. - 7.6., 7. - 14.6., 14. - 21.6., 21. - 28.6., 28.6. - 5.7., 5. - 12.7., 12. - 19.7., 19. - 26.7., 26.7. - 2.8., 2. - 9.8., 9. - 16.8., 16. - 23.8., 23. - 30.8., 30.8. - 6.9.2014 Flug ab Sbg., Bus, meist ****Hotels/HP, Eintritte, RL € 1.370,--

Skandinavien mit Lofoten und Nordkap

Der schönste Weg zum Nordkap führt durch Norwegen! 6. - 20.6., 13. - 27.6., 21.6. - 5.7., 28.6. - 12.7., 6. - 20.7., 13. - 27.7., 19.7. - 2.8., 27.7. - 10.8., 3. - 17.8.2014 Flug ab Sbg., Bus, Schiff (Teilstrecke der Hurtigrute, Helsinki - Stockholm), *** und ****Hotels/meist HP, Eintritte, RL € 2.650,--

07245 20700

Oman Wüstenexpedition

Eine Abenteuertour für Wüstenliebhaber in die größte Sandwüste der Erde 16.11. - 1.12., 22.12.13 - 6.1.2014, 8. - 23.2.2014 Flug ab Sbg., Bus, Geländefahrzeug, Hotels und Zelt/meist VP, Eintritte, RL: Jochen Neugebauer € 3.150,--

Naturerlebnis Uganda

Auf den Spuren von Berggorillas und Schimpansen durch die schönsten Nationalparks von Uganda 25.12.13 - 5.1.2014 Flug ab München, Safari-Kleinbusse, Bootsfahrten, Schimpansen- und Gorilla-Trekking, **, *** und ****Hotels und Lodges/VP, Eintritte, RL: P. Neudorfer € 3.990,--

Naturerlebnis Costa Rica

Wanderungen in den schönsten Nationalparks 22.11. - 9.12., 19.12.13 - 3.1.2014, 7. - 21.2.2014 Flug ab München, Kleinbus/Bus, meist ***Hotels und Lodges/HP und 2x VP, Bootsfahrten, Eintritte, RL: Zarah Andrade ab € 3.090,--

Chile - Land der Kontraste

Hurtigruten-Reise im Sommer

Schiffsreise zum Nordkap 5. - 16.6., 15. - 26.7.2014 Flug ab Sbg., Bus, Bahnfahrt, 1x Hotel/NF, Schiffsreise auf Hurtigruten/VP, Landgänge, Eintritte, RL: Ingrid Hafeneder (1. Termin) ab € 3.310,--

Schiff der Hurtigruten im Trollfjord

Zentrale Lambach

© Hurtigruten

Atacama-Wüste, Seengebiet und Insel Chiloe, Patagonien mit Torres del Paine-Nationalpark 2. - 16.11., 22.12.13 - 5.1.2014 Flug ab Sbg., Bus/Kleinbus, *** und ****Hotels und Hosterias/NF, Bootsfahrt, Eintritte, RL: Rosa Hackl (1. Termin) ab € 4.290,--

Chile, Torres del Paine-Nationalpark

© Mag. Peter Brugger

Postentgelt bar bezahlt! „Österreichische Post AG/ Sponsoring Post“ Verlagspostamt 5020 Salzburg, 02Z033202S Nicht retournieren!

Salzburg, Linzer G. 33

Naturfreunde-Mitgliederjournal 2/2013 (Herbst/Winter)  

Mitgliederjournal der Naturfreunde Salzburg inkl. Programm für die Herbst-/Wintersaison 2013/14

Advertisement