Page 1

12. JAhRGANG 1/2013

NATUR.FREUNDE SALZBURG

www.salzburg.naturfreunde.at

FRÜHJAHR / SOMMER 2013

1


www.badvigaun.com HPL 097-b Inserat BadVigaun 0812a.indd 1

13.08.12 18:12


Liebe Naturfreundinnen,

liebe Naturfreunde! Ich möchte mich bedanken, speziell bei allen FunktionärInnen der Naturfreunde. Es ist in unserer Zeit eine besondere Leistung, neben den beruflichen und privaten Herausforderungen noch etwas zusätzlich und ehrenamtlich für die Allgemeinheit zu tun. Unsere Freunde sind nicht nur Stützen der Gesellschaft, sie tragen auch erhebliche Verantwortung. Als Vorsitzender, als Übungsleiter oder in einer anderen Funktion. In Ausübung dieser Funktionen kann es im Extremfall auch zu Konsequenzen bzw. Haftungen kommen. Ich appelliere an dieser Stelle an die politischen Entscheidungsträger, die Justiz, Versicherungen, Rechtsanwälte und nicht zuletzt an alle KundInnen und Mitglieder: nehmt Rücksicht auf den besonderen Wert und die Sonderstellung aller ehrenamtlichen Funktionärinnen! Die vielgelobte und geforderte Eigenverantwortung von TeilnehmerInnen von Veranstaltungen und Kursen, Benutzern von Einrichtungen (Hütten, Wege, Kletterhallen) lässt manchmal sehr zu wünschen übrig. Es wird von manchen Personen oder Versicherungen versucht, sich schadlos zu halten, ohne Rücksicht auf die ehrenamtlichen Strukturen. Diese Vorfälle häufen sich leider in letzter Zeit. Mein Appell geht an alle Entscheidungsträger, mit Vernunft und Umsicht in diesem heiklen Umfeld zu agieren. Denn: Was wäre unser schönes Land ohne das Ehrenamt? Ich habe dieses Vorwort in den Pausen eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses geschrieben. Auch hier möchte ich allen TeilnehmerInnen zu Ihrer Zivilcourage gratulieren: sie lassen sich in ihrer Freizeit schulen, um im Falle des Falles Menschen richtig helfen zu können. Auch Sie tragen freiwillig eine Menge Verantwortung!

Berg Frei! Euer Helmut Schwarzenberger Landesgeschäftsführer

Inhalt Naturfreude-Journal 1/2013

Aktuelles ............... 4 s No reset am Berg s6ORTRAG-IT2EGELNZUM%RFOLG s 3TUNDEN 2ENNEN s.EUE7EGEFàR"RUSTKREBS PATIENTINNEN s!LMSOMMER7ANDERCUP s"ERGFREIZEIT s.ATURFREUNDE+LETTERTURM s.ATURFREUNDE.ATIONALPARKCAMP s6ERABSCHIEDUNG&RANZ,OIDL s!USZEICHNUNGFàR.ATURFREUNDE

Programm ............ 12 s!LLGEMEINE)NFORMATIONEN s"ERGSTEIGEN s.ORESETAM"ERG s7ANDERN s&OTO s+AJAK s+LETTERN s2ADREISEN -OUNTAINBIKE s7INTERSPORT s0ROGRAMMDER/RTSGRUPPEN

Rückblick............. 32 s3KITOURENWOCHENENDE4UXER!LPEN s+INDER3CHI 3NOWBOARDKURS s,ADIES 7OCHENENDE+ELCHALM s+INDERBETREUUNGu3URVIVAL!RTh s!DVENTURE$AYS s/'-AISHOFEN 0FARRWERFEN s/'0IESENDORF -ITTERSILL 2AURIS s/'4ENNECK 7ERFEN 3TROBL 7ALS

3


Sicherheitstage - „No reset am Berg“ Die Berge lustvoll erleben, neue Freundschaften schließen, sich in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter bewähren, aber auch extreme Erfahrungen machen: diese Entwicklung hat zu einem deutlichen Anstieg der Bergrettungseinsätze geführt.

Die Naturfreunde haben Anfang 2013 die Aktion „No reset am Berg“ gestartet, die ein besseres Sicherheitsbewusstsein schaffen und das Rüstzeug für unfallfreie Touren geben soll. 2013 finden in ganz Österreich über 50 Sicherheitstage der Naturfreunde statt,

an denen man sich die notwendigen Grundkenntnisse aneignen kann. Die Sicherheitstage sollen auch Lust auf eine Vertiefung des Gelernten in den zahlreichen Ausbildungskursen der Naturfreunde machen. Denn am Berg kann man kein Missgeschick ungeschehen machen. Hier gibt es keine „Reset“-Taste, die man einfach drückt, um wieder an den Start zu kommen. Die Natur und der Berg verzeihen keinen Fehler! Die Naturfreunde wünschen allen, die in den Bergen unterwegs sind, unvergessliche und unfallfreie Erlebnisse!

Termine und Detailinfos: www.sicherheitstage. naturfreunde.at

50 Sicherheitstage in ganz Österreich

Gerlinde Kaltenbrunner:e

„ Am Berg gibt‘s kein Experimentieren –. nützen Sie die Chance, von Profis zu lernen!“. Eintägige Sicherheitstrainings Wandern, Sportklettern, Klettersteig, Skitouren Termine und Detailinfos: www.sicherheitstage.naturfreunde.at

Eine gemeinsame Aktion von Wiener Städtische Versicherung und Naturfreunde Österreich

salzburg.spoe.at

GEMEINSAM FÜR NEUE ZUVERSICHT SORGEN.

DR. GEORG MALTSCHNIG

4


Vortrag: „Mit 8 Regeln zum Erfolg“ Oder: minus 36 kg in 6 Monaten Von Einem der auszog, sein Gewicht und essen wir gemeinsam einige Speifürchten zu lernen. Mein Erfahrungs- sen. Und selbstverständlich informiebericht über ein Jahr mit 8 Regeln, ren wir auch über unser reichhaltiges Angebot an körperlich bewegenden welche mir viel gegeben hat. Programmen der Naturfreunde. Ich Was hat mich zu diesem Schritt freue mich auf Euer Kommen! bewogen? Was sind das für Regeln?

Mit einem herzlichen „Berg Frei“!

Wie praktiziere ich die 8 Regeln in meinem täglichen Leben?

Helmut Schwarzenberger

Woher nahm ich meine Motivation?

Förderer und Partner der Veranstaltung ist metabolic balance®:

Wie reagierte mein Umfeld auf meine Veränderung? Ich möchte euch zu einem Workshop zum Thema Ernährung einladen. Danach wird uns eine Expertin grundlegende Informationen zum Thema Körper, Ernährung und die bestehende Wechselwirkung unter Einbeziehung aller Fragen aus dem Teilnehmerkreis näher bringen. Im Anschluss kochen

Die genauen Termine findet Ihr im Programmteil auf Seite 24 (Rubrik „Diverses“).

seId IhR beReIt? dReI FahReR – 12 stunden – nIx FüR weIcheIeR!

NEU: 12-Stunden-Rennen „Ride of the apes“ für drei FahrerInnen Das einzige 12-Stunden-Wintersportrennen Österreichs findet am 1. April in Gaissau-Hintersee statt. Gestartet wird in 3er-Teams, wobei nur jeweils ein Fahrer auf der Strecke ist. Erlaubt sind alle Wintersportgeräte, die eine TÜV-Zulassung haben und voll funktionstüchtig sind (z.B. Schi, Snowboard, Tandemboard, Snowbike, Schibob, Snowscooter, Fun-Carver Telemarkschi, Carvelinos).

Genauere Infos über Ablauf, Anmeldung, Teilnahme, Reglement usw. findet ihr auf salzburg.naturfreunde.at sowie 12stundenrennen.jimdo.com

Bei diesem Rennen handelt es sich um einen gesteckten Torlauf (Richtungstore) mit einer Länge von 1338 m über 331 Höhenmeter, der bei jeder Abfahrt absolviert werden muss. Ziel ist es, so viele Runden wie möglich zu schaffen. Das Team mit den meisten Runden gewinnt. Das Startgeld beträgt pro Team € 100,- inklusive 12-hSkikarte, eigener Schiliftaktivierung nur für dieses Rennen, Siegerehrung, Pokale für die Plätze 1-6... 5


Still Bergauf – Brustkrebspatientinnen auf dem Weg hoch hinaus neue Ziele - neue wege - neue höhen Die Krebshilfe Salzburg startete im Februar das Projekt „Still Bergauf “. Acht Frauen, die selbst an Brustkrebs erkrankt sind oder waren, gehen gemeinsam bis Oktober auf unterschiedliche Berge in Salzburg.

Still Bergauf

Neue Wege nach der

Krebserkrankung

möchte diese Erfahrungen jetzt gerne teilen. Darum habe ich gemeinsam mit der Krebshilfe dieses Projekt initiiert.“

Begleitet wird die Gruppe rund Brustkrebspatientinnen um Gerlinde, die selbst eine auf ihrem Weg hoch hin aus Unter dem Motto „Auf zu neuen Alpinausbildung über die NaturfreunHöhen“ soll am Ende der Aktion ein de machte, von zumindest einer Berg3.000er gemeinsam bestiegen werden. führerin bzw. einem Bergführer. „Uns Auch als Zeichen, dass mit oder nach ist es wichtig, dass die Frauen sehr gut einer Krebserkrankung vieles mög- betreut und abgesichert sind. Zusätzlich ist. Die Schirmherrschaft über lich dazu ist auch eine Psychologin gibt es aber auch ein sportliches Ziel: das Projekt hat Landeshauptfrau Gabi dabei, um den Frauen zur Seite zu innerhalb von sieben Monaten sollen stehen, falls es notwendig sein sollte“, die Frauen sanft ihre körperliche und Burgstaller übernommen. sportliche Leistungsfähigkeit steigern. „Wir wollen gemeinsam ein Zeichen sagt Stephan Spiegel, Geschäftsführer Am Ende wird dann das Besteigen setzen und zeigen, dass auch nach ei- der Krebshilfe. eines 3.000ers im Salzburger Land ner Krebserkrankung wieder höchste Im Mittelpunkt der Wanderungen stehen. Gerlinde Starck: „Wir und die Ziele erreicht werden können und vie- steht das gemeinsame Erleben der Frauen freuen uns schon sehr, dass les möglich ist“, freut sich Projektini- Natur. Die „Stille“ am Weg nach oben es jetzt bald losgeht. Bereits im März tiatorin Gerlinde Starck, die selbst an soll dazu anregen, sich Gedanken über werden wir den ersten kleinen Gipfel Brustkrebs erkrankt war. „Ich selbst einen neuen Lebensabschnitt zu ma- besteigen. Wir starten mit leichten habe erfahren, wie gut sportliche chen, sich immer wieder neue Ziele Bergen und werden uns jeden Monat ein wenig steigern. Zusätzlich können wir jedes Wochenende zusammen wandern und haben so die Möglichkeit, uns auszutauschen und über weitere Wege nachzudenken.“ Die Teilnehmerinnen können sich zudem regelmäßig in einem CURVESFitnesstraining sportlich betätigen und trainieren. Medizinisch begleitet wird das Projekt durch das Sportmedizinische Institut der Salzburger Landeskliniken. Die Frauen erhalten nach einer umfassenden Erstuntersuchung individuelle Hinweise und Tipps, wie sie das nächste halbe Jahr gestalten sollten. Überprüft werden die Ergebnisse mit einer Abschlussuntersuchung im Oktober. Bewegung in der Bewältigung einer Krebserkrankung ist. Besonders das Wandern und Klettern haben mir dabei sehr geholfen. Das Bergsteigen ist eine enorme Quelle von Energie. Ich 6

zu setzen und Kraft zu schöpfen für kommende Herausforderungen.Die bestiegenen Gipfel sind Symbole für neue Ziele, neue Herausforderungen. Neben den psychologischen Zielen

Weitere Informationen: www.krebshilfe-sbg.at sowie salzburg.naturfreunde.at


Termine 2013:

Almsommer

Wandercup 2013

die naturfreunde sind Kooperationspartner

Zederhaus:

7. Juli

Wagrain:

14. Juli

Bad Hofgastein:

28. Juli

Uttendorf:

4. August

Seit Beginn der Veranstaltungsreihe sind die Naturfreunde einer der Kooperationspartner des Almsommer Wandercups. Im heurigen Jahr werden wir unseren Naturfreundetag 2013 gemeinsam mit der Wandercup-Veranstaltung am 25. August in Mittersill (mit unserer Ortsgruppe) durchführen.

Zell am See:

18. August

Mittersill:

25. August

Rauris:

1. September

Wandern ist eine der Lieblingssport- Wanderziele des Landes kennenzuarten der Österreicher. Immer mehr lernen. Ganz nebenbei kann man das Natur- und Fitnessbegeisterte schlie- umfassende Rahmenprogramm geßen sich der Outdoor-Bewegung an nießen. Es wird ein kurzes Warm-up – vom durchtrainierten Vollblut- bis zur Eröffnung geben: mit Aufwärm-, zum Hobbysportler, von Familien bis Energie- sowie Lockerungsübungen zu rüstigen Senioren. Und auch die für die Muskulatur. Sie werden den Jugend hat diesen Outdoor-Sport zu- Wandercup gesünder und sicherer nehmend für sich entdeckt - als das, machen. Dann geht’s auf zu den gewas Wandern für uns alle ist: ein be- meinsamen Wanderungen, bei denen sonderes Naturerlebnis, das Abwechs- man aus zwei Routen (z.B. einer Falung bietet, Spaß macht und dabei milienroute und einer Expertenroute) Figur und Fitness trainiert. Der Wan- wählen kann. Man kann aber natürlich dercup bietet allen Outdoor-Freunden auch allein alles erkunden - die Routen die Möglichkeit, einige der schönsten sind alle ausgeschildert!

Golling:

15. September

Flankiert wird das WandercupProgramm von Verpflegungsstationen, Hütten mit Schmankerl aus der Region und natürlich Musik. Dazu gibt es ein Starterpaket mit Getränk, Give-away, Wanderpass mit Stempel, Wandernadel, ermäßigte Bergfahrt (wenn Lift vorhanden), Teilnahme am Gewinnspiel und diverse Gutscheine.

3!,/-/. 4%3434!4)/.

%2,%".)334!4)/.

'%35.$(%)4334!4)/.

Salomon steht für alle Aktivitäten, die am Berg, vom Fuß bis zum Gipfel, stattfinden. Besondere Schwerpunkte bilden die Bereiche Trail Running, Wandern und Trekking. In der Teststation können die Teilnehmer die neuesten Wander- und Trekkingschuhe kostenlos testen. Auch weitere Produkthighlights wie OutdoorTextilien und Rucksäcke sind zu sehen. Außerdem stehen für alle Fragen Salomon-Experten bereit.

Auf der Strecke werden je nach Schwerpunkt der Region Erlebnisstationen geboten. In Rauris wird z.B. das Goldwaschen erklärt, in Wagrain eine Murmeltierbeobachtung durchgeführt, in Bad Hofgastein gibt es ein spezielles Kinderprogramm, oder in Uttendorf/Weißsee eine Bergmesse.

Unabhängig von den lokalen Programmschwerpunkten und der tollen Natur werden weiters Gesundheitsstationen angeboten. Hier werden Schwerpunkte in Form von Workshops, z.B. zu Stretching, Körperanalyse und Sauerstoffsättigung, Partner- und Kinderübungen oder Energieübungen, durchgeführt.

Webtipp: www.salzburger-wandercup.at

7


Dort hingehen, wo „nichts“ ist! chillen, ausspannen, Relaxen, nichtstun, wohlfühlen … viele bezeichnungen für das, nach dem sich so viele von uns sehnen: den ausstieg aus der hektik des alltags! Endlich die Arbeit zurücklassen. Die Gedanken an Verpflichtungen oder sonstige Verstrickungen ausblenden können. Wieder einmal frei sein von allem. Zum Aus- und Aufstieg lädt dich unsere Bergfreizeit am LeopoldHappisch-Haus ein. Wir laden dich ein in diese Oase der Abgeschiedenheit, die du dir mit dem Aufstieg verdienst. Vor allem findest du dort oben echte Ruhe, von der der kürzlich verstorbene Altbischof Reinhold Stecher in der „Botschaft der Berge“ schrieb: „Der Berg holt in die Ruhe. Vielleicht schon damit, dass er uns ein wenig in die natürlichen Rhythmen des Lebens zurückzwingt.“

Für die gute Balance zwischen Ruhe, Einkehr und Geselligkeit sorgen Sepp Fuchs, Peter Ebner und Hermann Signitzer. Sie organisieren mit einigen HelferInnen ein attraktives Rahmenprogramm mit Wanderungen, Workshops, Entdeckungstouren, Gesprächsrunden und Kinderprogramm. Der Grillabend vor dem HappischHaus, die Hüttengaudi und eine Bergmesse werden unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Auf den Bergen, diesen wunderlichen Orten, gehen die Seelen der Menschen auf: sie begegnen einander in einer besonders achtsamen Weise!

Die Ruhe spüren: Leopold-Happisch-Haus

BERGFREIZEIT IM JULI Das Leopold-Happisch-Haus ist der ideale Ausgangspunkt: wir bieten ein spirituelles Rahmenprogramm, Wander-, Expeditions- und Workshop-Angebote, Hüttengaudi, Grillabend und einen Berggottesdienst am 20. Juli. Zeitraum: 16. bis 21. Juli 2013 Zielgruppen: Familien, Jugendliche und Erwachsene Leitung: Peter Ebner und Hermann Signitzer (Theologen/Wanderführer), Sepp Fuchs (Hüttenwirt) Voraussetzung: ausreichende Kondition und Trittsicherheit Beitrag: € 325,- (5 Tage Vollpension im Lager inkl. Programm, Kinder von 7 bis 16 Jahren: 50% Ermäßigung) Anmeldung bis 15. April unter: Tel. 0662-8047-7550 oder via Mail: kmb@ka.kirchen.net Eine Kooperation der Katholischen Männerbewegung und der Naturfreunde Salzburg

Nähere Infos: www.kirchen.net/kmb und salzburg.naturfreunde.at 8


Ein Kletterturm auf 1600 Meter Höhe 1600 Meter über dem Meer. So hoch kam im letzten Jahr unser Kletterturm bei seinem Einsatz: im Rahmen des „Lake of Charity“, einer Free Ride Jam Session beim „Haus Winkler“ über Saalbach-Hinterglemm. Bikes, Freeski, Snowboards, ja selbst Kinderspielautos waren dabei und machten samt ihren Fahrern Piruetten, Saltos und Figuren beim Sprung ins Wasser. Und die ganze Zeit dabei: unser Kletterturm! Aber nicht nur hoch hinaus, sondern auch „geduckt in die Halle“ war er unterwegs. Es war gar nicht so einfach, unseren Kletterturm in den EUROPARK Salzburg durch die Drehtüren der Eingänge zu bekommen. Aber auch das haben wir geschafft!

Und das beste an unserem Kletterturm: Er ist – noch dazu günstig – zu mieten! Der Turm ist ca. 6,30 m hoch, auf 4 Seiten kletterbar und verfügt über eine Gesamtfläche von ca. 45 m². Das Gewicht beträgt inkl. Hänger ca. 1200 kg, für den Transport ist der Führerschein B ausreichend. Und er ist sehr einfach aufzustellen! Weitere Informationen und Vermietung: Naturfreunde Salzburg 0662 - 431635, salzburg@naturfreunde.at http://salzburg.naturfreunde.at

Naturfreunde-Nationalparkcamp 2013 Wir werden heuer eine Abenteuer-Woche vom 4.-8. August im Nationalpark Hohe Tauern durchführen. Es werden auf jeden Fall erlebnisreiche und lustige Tage, im Mittelpunkt stehen ein paar Highlights des Nationalparks. Die Märchenkarhütte wird unser „Base Camp“ sein. Eine längere Wanderung (mit Übernachtung auf einer Hütte) in der Goldberggruppe führt uns auf die Spuren der Säumer und Goldsucher. Mit etwas Glück kannst du eventuell sogar einen Bergkristall finden. Ebenso auf dem Programm steht eine Wanderung in das Tal der Geier, dem

Rauriser Krumltal, wo wir mit etwas Glück die „Könige der Lüfte“ - Bartgeier, Gänsegeier und Steinadler - beobachten können. Es sind die größten Vögel in den Alpen! Bei unseren Bergtouren werden wir versuchen auf einem Gipfel der Hohen Tauern zu stehen, du solltest also Spaß am Wandern und Durchhaltevermögen haben (Kondition für mindestens 4-5 Stunden). Aber keine Angst – wir passen natürlich auf, dass es für niemanden zu anstrengend wird und machen genügend Pausen. Du schaffst das locker!

Kinder, Job, Familie – und meine finanzielle Sicherheit? Komplexes Thema, einfache Antworten. Die Oberbank macht’s Ihnen leicht, sich und Ihre Familie abzusichern.

150 x in 5 Ländern Europas. Oberbank. Ein bisschen mehr als eine Bank.

Nähere Informationen dazu gibt’s im folgenden Programmteil und auf salzburg.naturfreunde.at!

spunkt für Euer idealer Ausgan rungen, Bergtoure! n, schöne Almwandede & Radtouren Wandern mit Kin rn Landhotel Kirchenwirt, 5091 Unken | Tel.: +43 6589 4204 info@kirchenwirt-unken.at | www.kirchenwirt-unken.at 9


Verabschiedung von Franz Loidl Im Rahmen der Jahresabschlusswanderung wurde unser Franz Loidl im Berggasthof „Gerstreit“ in der Ramsau verabschiedet: Der Rückzug eines Verdienstvollen aus der aktiven Tätigkeit des Referatsleiters. Die Jahresabschlusswanderung war der passende Rahmen, um einen langjährigen „Stützpfeiler“ der Naturfreunde aus der aktiven Tätigkeit zu verabschieden.

Geschäftsführer Helmut Schwarzenberger hielt die Laudatio. Franz hat in unserer Landesleitung das Referat Wandern und Reisen als Referatsleiter von 1992 bis 2008 und bis Ende 2012 als Stellvertreter geleitet. Mit dem Jahreswechsel hat er sich von seiner Funktion zurückgezogen. Seit 1992 hat Franz Loidl für die Naturfreunde rund 850 Wanderungen (!) geplant und geführt. Davon hat er unter anderem auch selbst neben den eintägigen Wanderungen über 70 Bergund Wanderwochen als Verantwortlicher geplant und geführt. Insgesamt wurden während seiner Wirkungszeit zusammen mit den Wanderführern 18.000 begeisterte Wanderer und Bergsteiger mit tollen Programmen durch die

REISEKALENDER FRÜHJAHR 2013 05.04. – 07.04.2013 07.04. – 11.04.2013 11.04. – 14.04.2013 15.04. – 20.04.2013 18.04. – 21.04.2013 19.04. – 04.05.2013 26.04. – 28.04.2013 29.04. – 09.05.2013 04.05. – 08.05.2013 05.05. – 10.05.2013 09.05. – 12.05.2013 13.05. – 17.05.2013 13.05. – 20.05.2013 16.05. – 19.05.2013 20.05.2013 21.05. – 26.05.2013 21.05. – 01.06.2013 23.05. – 26.05.2013 26.05. – 02.06.2013 30.05. – 02.06.2013 30.05. – 02.06.2013

10

Die Goldene Stadt „Prag“ Saisoneröffnung im *****Hotel Ambasador in Opatija Apfelblüte in Südtirol Moravske Toplice – Thermenurlaub Wien – Burgenland Insel Rab & Plitvicer Seen Barockstadt Schärding Facettenreiche Insel Sizilien (*****Hotel!!) Nördlicher Gardasee Traumhafte Mandarinenblüte an der Makarska Riviera Blumeninsel Mainau Blumenriviera – Cote d’Azur Drauradweg Die Steiermark Tagesfahrt: Legoland Deutschland Toskana & Cinque Terre Pilgerreise Lourdes, Santiago, … Niederösterr. Landesausstellung 2013 Korsika – Sardinien Badeurlaub – Lignano Badeurlaub - Bibione

Berge begleitet. Mit seiner akribischen und genaue Art war er für die Naturfreunde immer ein Vorbild und Erfolgsgarant für den Fachbereich Wandern und Reisen, welche sich dadurch auch wirtschaftlich für den Verein sehr positiv bemerkbar gemacht hat. Die Landesleitung der Naturfreunde möchte sich auch auf diesem Weg nochmals bei Franz für seine enormen Leistungen bedanken! Wir wünschen Dir, lieber Franz, weiterhin viel Glück und Gesundheit! Ein herzliches „Berg Frei!“

Der Sonne entgegen... REISETIPPS! Facettenreiche Insel Sizilien NEUER Termin: 29.04. – 09.05.2013 Preis: € 1.135,00 pro Person im DZ € 215,00 EZZ (EZ Kabine auf Anfrage buchbar) Nordkap & Lofoten Termin: 11.06. – 26.06.2013 Preis: € 2.320,00 pro Person im DZ € 689,00 EZZ inkl. EZ-Kabine Baltische Impressionen & Zarenstadt St. Petersburg Termin: 24.06. – 09.07.2013 Preis: € 1.789,00 pro Person im DZ € 330,00 EZZ (bzw. € 378,00 Zuschlag EZ-Kabine innen) € 60,00 pro Person - Visum St. Petersburg ANMELDESCHLUSS: 28.04.2013


Auszeichnung für Naturfreunde ehrung verdienter Mitglieder der naturfreunde durch Landeshauptfrau Gabi burgstaller „Mit ihren erlebnisorientierten, naturnahen Freizeitaktivitäten erfüllen die Naturfreunde die Sehnsüchte vieler Menschen nach ganzheitlicher, gemeinschaftlicher und sinnvoller Gestaltung des Lebens. Die Erhaltung des alpinen Wegenetzes und der Schutzhütten, aber auch die Heranführung von Kindern und Jugendlichen an verschiedene Sportarten wie Skifahren und Klettern sind wichtige Teilbereiche“, betonte LHF Gabi Burgstaller am 22. Oktober 2012 bei der feierlichen Verleihung der Verdienstzeichen des Landes in der Residenz. Helmut Erlach aus Mittersill, Sepp Hacksteiner aus Saalfelden, Franz Sindelka aus Golling und Johann Walch aus Zell am See wurden für Ihre langjährigen ehrenamtlichen Verdienste bei den Naturfreunden Salzburg geehrt. Im Mittelpunkt der Arbeit der Naturfreunde steht der Mensch in seiner nachhaltigen Beziehung zur Natur. Die rund 500 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind der entscheidende Faktor für den Erfolg. „Persönliches Engagement, beste fachliche Qualifikation, Leistungsbereitschaft und die Identifikation mit den Zielen der Naturfreunde zeichnen die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aus.

www.salzburger-sparkasse.at

Ohne sie wäre vieles nicht möglich. Dies ist ein Anlass, den Einsatz besonders lang gedienter Naturfreunde mit der Verleihung der Landesauszeichnung in festlichem Rahmen zu würdigen“, so Burgstaller abschließend.

WERBUNG

© Gerald Lobenwein

2. „Hohe Tauern Wandermarathon“ in Mittersill

ier Wertpap Check! n Sie Auch wen t Kunde noch nich nd. bei uns si

Das Top-Sommerevent für die ganze Familie in der Region Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden ist der 2. „Hohe Tauern Wandermarathon“ am 25.08.13. Der

Wir übersetzen Wertpapier-Chinesisch in eine Sprache, die Sie verstehen. Wir erklären es Ihnen einfach – bei unserem kostenlosen Wertpapier Check. Dabei analysieren wir Ihr Wertpapier-Depot und passen es Ihren aktuellen Wünschen und Zielen an. Wir überprüfen, ob Ihre Vermögensaufteilung noch der aktuellen Marktlage entspricht und erstellen Ihre persönliche Anlagestrategie für die Zukunft. Besuchen Sie uns. Bitte beachten Sie, dass eine Veranlagung in Wertpapiere auch Risiken (z. B. Kapitalverlust) birgt.

Gewinnen Sie jetzt auf facebook.com/erstebank.sparkasse

Lauf- und Wanderbewerb über 25,6 Kilometer steht unter dem Motto „Schweiß, Fleiß und Höhenmeter“. Es sind nicht nur eine Marathondistanz, sondern gleichzeitig auch noch 851 Höhenmeter zu bewältigen. Die Teilnehmer können die Herausforderung einzeln oder in einer 3erStaffel annehmen. Für die jüngeren Teilnehmer finden zwei geführte Wanderungen mit jeweils sieben und drei Kilometer statt. Das Start- und Zielgelände für alle Bewerbe liegt bei den Nationalparkwelten Mittersill, dem größten und modernsten Ausstellungszentrum der Alpen. Hier gibt es ein tolles Rahmenprogramm mit Slacklining, Kletterturm, Kinderprogramm, Hüpfburg und vielem

mehr. Natürlich werden auch kulinarische „Labestationen“ mit Schmankerln und musikalischen Klängen aus der Region angeboten, um die Stimmung für die Marathon-Teilnehmer anzuheizen. A N G E B O T : 3 Übernachtungen mit Frühstück, Warm up und Pasta Party und Teilnahme am Wandermarathon ab € 189 pro Person!

Mittersill Plus Tourismus GmbH Tel. +43 (0)6562 4292

www.wandermarathon.info

11


Sommerprogramm 2013 Allgemeine Informationen Wir sind stets bemüht, allen unseren Mitgliedern ein attraktives Programm anzubieten. Es ist uns daher eine große Hilfe, deine Meinung zur Programmgestaltung bzw. deine Wünsche zu erfahren. Wir nehmen jede Mitteilung ernst und freuen uns auf deine Rückmeldung.

Anmeldung Ortsgruppenveranstaltungen: Direkt bei den Ortsgruppen Landesveranstaltungen: Büro der Landesleitung, Schießstattstr. 11, 5020 Salzburg, MO - DO täglich von 09-14.00, FR von 09-12.00 Uhr, Tel: 0662-43 16 35, Fax DW 75 Email: salzburg@naturfreunde.at Web: salzburg.naturfreunde.at

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist nur Mitgliedern der Naturfreunde Österreich möglich. Der Erwerb der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich. Zweckmäßige Bekleidung und Ausrüstung, der Witterung und Jahreszeit entsprechend, sowie dementsprechende körperliche Fitness und Gesundheit ist für die Teilnahme Voraussetzung. Sind Erkrankungen, besonders chronische und sonstige Einschränkungen gegeben, sind diese den Reiseleitern und Tourenführern unaufgefordert mitzuteilen. Ebenso die Einnahme von Medikamenten, welche dauerhaft erforderlich sind (Blutverdünner etc.). Teilnehmer, die offensichtlich unter reaktionsmindernden Einflüssen stehen (Alkohol, Drogen, Medikamente etc.)

12

können aus Sicherheitsgründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Die in den Ausschreibungen angeführten Kriterien wie Können, Technik und Kondition sind eigenverantwortlich, ohne dass diese vom Tourenführer zu hinterfragen sind, zu erfüllen. Bei unzureichender Ausrüstung (Fehlen der unbedingt erforderlichen Notfallausrüstung wie zB. dem LVSGerät) kann der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Naturfreunde Salzburg erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Eine Haftung der Reiseleiter und Tourenführer bzw. der veranstaltenden Landes- oder Ortsgruppe wird für leichte Fahrlässigkeit generell ausgeschlossen. Die Reiseleiter und Tourenführer führen bei den ausgeschriebenen Veranstaltungen ehrenamtlich und freiwillig. Eine Änderung des ausgeschriebenen Tourenzieles oder eine Absage je nach Wetter- und anderen tourenbeeinträchtigenden Verhältnissen liegen im Ermessen des Tourenführers. Während der Veranstaltungen ist den Anordnungen der Reiseleiter und der Tourenführer Folge zu leisten. Mit der Anmeldung zur ausgeschriebenen Veranstaltung erklärt der Teilnehmer, die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und diese auch ausnahmslos zu akzeptieren.

Gebühren Für alle Mehrtagesfahrten ist eine Anzahlung von € 79,00 zu entrichten. Sollte innerhalb von 14 Tagen keine Anzahlung einlangen, kann der reser-

vierte Platz ohne Rückfrage weitervergeben werden. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Antritt der Reise fällig. Bei Tagesfahrten bezahlen Teilnehmer, die die Fahrkosten erst im Bus begleichen, eine Bearbeitungsgebühr um € 2,00.

Stornobedingungen Bis 30 Tage vor Reiseantritt 10 % des Reisepreises pro Person, ab dem 29. bis 21. Tag vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises, ab dem 20. bis 15. Tag vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises, ab dem 14. Tag vor Reiseantritt 70 % des Reisepreises pro Person. Im Landesbüro kann eine handelsübliche Reiseversicherung abgeschlossen werden.

Referatsleiter: Wandern und Reisen: Link Rainer, 0664/97 04 166 / +49/173 58 27 791 Email: info@dienstlink.de Bergsteigen: Neckermann Kurt, 0664/61 45 535 Email: kurt.neckermann@gbh.at Wintersport: Maidorfer Wolfgang, 0650/82 22 331 Email: wolfgang.maidorfer@wasi.tv / wolfgang.maidorfer@stadt-salzburg.at Klettern: Klaus Kohlreiter, 0676/58 98 214 Email: k.kohlreiter@inode.at Fotografie: Tschautscher Ernst, 0650/52 30 899 Email: fotoklub-bischofshofen@sbg.at


Informationen Wandern und Reisen Sie finden unsere Aktivitäten auch im Internet unter www.naturfreunde.at LO i.A

Landesorganisation in Ausarbeitung

OG Ortsgruppe mit Namen

Einteilung der Gruppen Höhenmeter und Gehzeiten sind naturgemäß Annäherungswerte. Abweichungen sind jedoch selten größer als 5 %. BS – BERGSTEIGER: Zügiges Bergsteigen. Ausdauer, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit wird verlangt. Tägliche Gehzeigen 6 bis 8 h, Aufstiegshöhe 1200 bis 1800 m. Aufstieg min. 400 m/h.

Haltestelle und die Abfahrtszeit angeführt. Nach der Abfahrt vom Busbahnhof werden die Haltestellen „Neue Mitte Lehen“ (ehem. Stadion Lehen) und Maxglan, Hans-SchmidtPlatz jeweils 5 Minuten später angefahren. Bei Fahrten in Richtung Süden bieten wir auch Zustiege in Hallein nahe der Wiestal Straßenkreuzung beim ARBÖ Prüfzentrum und in Golling beim Sparmarkt an. Abfahrtszeit ca. 30 bzw. 40 Minuten nach der ersten Abfahrt in Salzburg. Die Bekanntgabe des Zustiegs in Hallein bzw. Golling ist bei der Anmeldung in der Landesleitung unbedingt erforderlich!

Reiseleiter und Tourenbetreuer Anfragen an die Reiseleiter am Tag vor den einzelnen Fahrten ist von 18.00 bis 21.00 h möglich:

BW – BERGWANDERER: Gemütliches Bergsteigen und Wandern, Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich. Tägliche Gehzeiten bis 6 h, Aufstiegshöhe bis 1000 m. Aufstieg min. 300 m/h.

Sepp Hacksteiner

WA – WANDERER: Leichte Wanderungen, ca. 4 bis 6 h, 300 bis 600 m. Aufstieg min. 200 m/h.

Josef Helpferer

0662 623 168, helpferer@aon.at

Rainer Link

0664 9 704 166, info@dienstlink.de

Susanna Morawitz

0662 425 694, susanna.m@gmx.at

Ferdinand Rippl

0662 661 290

Eva Schnitzhofer

0650 6 520 801 bergfex1909@hotmail.com

Anton Steiner

0664 4 857 227, anton_steiner@sbg.at

Olav Svendi

0664 3 157 294, olav@svendi.at

Teilnahme Die Teilnahme an den Bergwanderungen und Touren erfolgt freiwillig und auf eigene Gefahr. Dem jeweiligen Reiseführer und Betreuer bleibt es überlassen je nach Witterung die Tour abzuändern oder abzusagen. WICHTIG: Bei starkem Wetterwechsel bitte mit dem Reiseleiter Kontakt aufnehmen.

Zustiegsmöglichkeiten bei Busfahrten

0664 36 02 096 sepp.hacksteiner@aon.at

Martin Hebertshuber 0699 10 36 17 96 martin.hebertshuber@aon.at

Das Ein- und Aussteigen ist nur an den in der Fahrkarte angegebenen Stellen möglich. Im Programm sind die erste

Unsere Berg- und Wanderführer haben alle eine Ausbildung als Wanderführer oder sind staatlich geprüfte Instruktoren für Wandern, Bergsteigen, Alpin und Hochalpin.

Bergsteigen

So., 7.Juli 2013 Geführte Klettersteigtour: Grünstein Berchtesgaden 410Hm – 700Hm je nach Variante Schwierigkeitsgrad D – E

Ausbildung – Kurse – Seminare Sa., 15. Juni 2013 Orientierung im Gelände – Theorie und Praxis

Treffpunkt: 9.00h, Autobahnabfahrt Anif beim Hofer-Parkplatz Kontakt: Thomas Putz, 0664 840 82 70, putz_thomas@gmx.at Beitrag: € 35,-, Ausrüstung auf Anfrage, Max. 12 Teilnehmer

henmesser, dazu die Orientierungshilfen in der Natur. Der richtige

Fr.,19.Juli bis Sa., 20. Juli 2013 Großes Wiesbachhorn – 3.564 m

Umgang mit dem GPS-Gerät in einfacher Form.

Eine klassische Hochtour in den Hohen Tauern, vom GH Kesselfall

Ort: Halleinerhütte, Beginn: 8:00 Uhr (Anreise auch am Vortag möglich)

per Bus zum Stausee Mooserboden, Aufstieg und Nächtigung am

Teilnehmerzahl: 15 Personen

Heinrich Schwaiger Haus, über den Kaindlgrad zum Gipfel (Glet-

Kursbeitrag: € 35,-

scherausrüstung erforderlich). Ort: Kaprun

Kursleitung: Manfred Schnitzhofer

Teilnehmerzahl: 12 Personen

Die klassische Orientierung mit Karte, Kompass (Bussole) und Hö-

Anmeldeschluss: 31. Mai 2013

Bergtouren

Teilnehmerbeitrag: € 90,- (inkl. Tourenführung, Ü/HP) Tourenführung : M. Schnitzhofer, K. Neckermann u. Tourenführer der LL Anmeldeschluss: 5. Juli 2013 13


Sa. 3.August 2013 Geführte Klettersteigtour: Mahdlgupf – Weissenbach am Attersee

Ladies Wochenende

600Hm, Kondition erforderlich, Schwierigkeitsgrad D

Fr., 20. bis So., 22. September 2013 Wanderung auf das Leopold-Happisch Haus

Treffpunkt: 08.00h Mc Donalds Eugendorf

Treffpunkt: Fr., 13:30 Uhr in Stegenwald - dann Aufstieg zur Hütte

Kontakt: Thomas Putz, 0664 840 82 70, putz_thomas@gmx.at

1. Tour: Happischhaus - Südlicher Wieselstein - Mittlerer Wieselstein -

Beitrag: € 35,-, Ausrüstung auf Anfrage, Max. 12 Teilnehmer

Nördlicher Wieselstein - Knallstein und retour zu Hütte (ca. 8 km, ca.

Anmeldung: office@naturfreunde-hallein.at

800 Hm) oder 2. Tour: Rundwanderung von Happischhaus - Streitmandlscharte - Edelweißhütte - Raucheck - Bratschenköpfe - Hühner-

Fr., 16.bis So., 18. August 2013 Lienzer Dolomiten (Karlsbaderhütte) Drei Tage Klettern, Klettersteige und alpines Wandern in einzigartiger Landschaft. Parallel läuft ein dreitägiger Kletterkurs für Neulinge. Ort: Karlsbaderhütte Teilnehmeranzahl: 20 Personen Teilnehmerbeitrag: Alpines Wandern: € 140,-; Klettern/Klettersteig, Kletterkurs € 180,- (inkl. Tourenführung, Ü/HP)

krall - Windschopf und zurück zur Hütte (ca. 11 km, ca. 800 Hm) Nächster Tag Wanderung: Am So. eventuell noch eine kleine Wanderung und am Nachmittag Abstieg nach Stegenwald. Teilnehmerzahl: 15 Personen Teilnehmerbeitrag: € 140,- (inkl. Tourenführung, 2x Ü/HP im DZ) Tourenführung : Eva und Manfred Schnitzhofer Anmeldeschluss: 1. September 2013

Landesbergsteigerreferates

Do., 10. bis So., 13. Oktober 2013 Gardasee – Klettern-Klettersteige-Bergwandern

Anmeldeschluss: 31. Juli 2013

Zum Saisonende geht’s auch heuer wieder zum Klettern, Klettersteig-

Tourenführung: Eva und Manfred Schnitzhofer, Tourenbegleiter des

Fr., 6. - Sa. 7. September 2013 Großglockner – 3.798 m Gemeinsame Anreise nach Kals, Aufstieg vom Lucknerhaus zur Stüdlhütte, Nächtigung, am nächsten Tag über einen leichten Klettersteig zur Adlersruhe, über das Glocknerleitl und die Glocknerscharte zum Gipfel (Gletscherausrüstung unbedingt erforderlich!) Ort: Kals/Glockner Teilnehmerzahl: 9 Personen Teilnehmerbeitrag: € 90,- (inkl. Tourenführung, Ü/HP) Tourenführung: Landesbergsteigerreferat Anmeldeschluss: 2. August 2013

Klang am Berg Wanderung mit Klangschalen

gehen und Wandern an den Gardasee. Ort: Arco Teilnehmerzahl: 20 Personen Teilnehmerbeitrag: Alpines Wandern: € 200,Klettern, Klettersteig: € 230,- (inkl. Tourenführung, Nächtigung in einem kleinen Hotel) Tourenführung: Landesbergsteigerreferat Anmeldeschluss: 6. September 2013

Für alle Veranstaltungen gilt: Anmeldung telefonisch, per Fax oder Mail in der Landesleitung unbedingt erforderlich, Anmeldeschluss beachten!

No reset am Berg

1. Termin: Sa., 22. 06. bis So., 23. 06. 2013 2. Termin: Sa., 28. 09. bis So., 29. 09. 2013

So., 21. April

Klänge und Schwingungen von Klangschalen verschiedenen Ursprungs

Ort:Osterhorngruppe – genauer Ort wird noch bekannt gegeben

begleiten uns bei unser Wanderung im Gebiet von Hintersee-Anzen-

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

berg auf der Mooseggalm. Wir lernen die Prinzipien von Bewegung

Kursbeitrag: kein Kursbeitrag: übernimmt die Bundesleitung

(Aktivität) und Innehalten (Ruhen/zu sich kommen) aus einer anderen

Kursleitung: Manfred Schnitzhofer, Kurt Neckermann

Perspektive kennen. Klangerlebnisse, das Erspüren von Klangschwin-

Anmeldeschluss: 2. April 2013

gungen und kleine Klangmedidationen (wer möchte) eröffnen uns im

„No reset am Berg“ – Wandern

Geprüfte Instruktoren zeigen das sichere Steigen am Firnfeld

Rahmen einer wunderschönen Wanderung etwas Neues.

Sa., 25. Mai

Mitzubringen: Decke/Unterlage und Schlafsack

Geprüfte Kletterinstruktoren zeigen das sichere Klettern in der Halle

„No reset am Berg“ – Sportklettern

Preis pro Person: € 70,- inkl. Ü/HP und Klangschalen-Seminar

Ort: Kletterhalle Salzburg / Itzling

Teilnehmerzahl: 8 Personen

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen

Tourenführung: Eva Schnitzhof

Kursbeitrag: kein Kursbeitrag: übernimmt die Bundesleitung Anmeldeschluss: 15. Mai 2013

14


So., 16. Juni

„No reset am Berg“ – Klettersteig

Mautstelle 854 m, ca. 700 Hm, Gehzeit 5 h.

Geprüfte Instruktoren zeigen das sichere Verhalten am Klettersteig

WA: Lupitsch 834 m - Salzbergwerk - Sandlingalm 1263 m - Blaa Alm

Ort: Gosau – genauer Ort wird noch bekannt gegeben

- Mautstelle 854 m, ca. 450 m, Gehzeit 4 h.

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Leitung: Olav Svendi, i.A.

Kursbeitrag: kein Kursbeitrag: übernimmt die Bundesleitung

Kosten: Busfahrpreis € 20,00

Kursleitung: Manfred Schnitzhofer, Kurt Neckermann Anmeldeschluss: 31. Mai 2013

Sa., 14. Dezember

„No reset am Berg“ – Skitouren

Geprüfte Instruktoren zeigen das sichere Verhalten bei Skitouren Ort: Faistenau – genauer Ort wird noch bekannt gegeben Teilnehmerzahl: max. 15 Personen Kursbeitrag: kein Kursbeitrag: übernimmt die Bundesleitung Kursleitung: Manfred Schnitzhofer, Kurt Neckermann Anmeldeschluss: 1. Dezember 2013

So., 2. Juni LO-Busreise 3 Klassiker – Ewige Wand und Predigstuhl Abfahrt: 6:55 vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Bad Ischl – Bad Goisern zu Hotel Predigstuhl BS: Hotel Predigstuhl 800m – Ewige Wand – Predigstuhl 1278 m – Rossmoosalm – Hütteneckalm 1240 m – Hotel Predigstuhl 800 Meter, ca. 800 Hm, Gehzeit 6 h. BW: Hotel Predigstuhl 800 m – Ewige Wand – Rossmoosalm 1039 m Hotel Predigtstuhl 800 m, ca. 700 Hm Gehzeit ca. 5 h. WA: Aufstieg zur Ewigen Wand – zum Sattel und weiter zur Rossmoosalm. 1039 m. Abstieg zum Hotel Predigtstuhl – Einkehr 800 m,

Wandern So., 21. April Gerner Höhenweg

ca. 400 m, Gehzeit ca. 4 h. Leitung: Toni Steiner, Olav Svendi, i.A.

OG Hallein (Fahrgemeinschaft)

Abfahrt: 9:30 h, Treffpunkt: Salzburg Süd Vögele/Hofer Parkplatz

Kosten: Busfahrt € 20,00

So., 09. Juni OG Hallein (Fahrgemeinschaft) Zauchensee - Altenmarkt: Der Arnoweg 49

Leichte Wanderung, Einkehr: Gasthof Dürrlehen, 350 Hm, Gehzeit 3 h.

Abfahrt: 7:30 h, Treffpunkt: Hallein Autobahnabfahrt, gegenüber Lidl

Anmeldung: inge.hofinger@gmail.com, 0650 3312306

Leichte Wanderung, stellenweise Trittsicherheit, Ausdauer. Einkehr:

So., 12. Mai LO-Busreise 1 am Muttertag Genießen wir das Hochköniggebiet

Sattelbauer od. im Ort. Aufstieg 800 m, Abstieg 1300 m, Gehzeit 6 h Anmeldung: inge.hofinger@gmail.com, Tel.: 0650 3312306

ausdrücklich erwünscht

So., 16. Juni LO-Busreise 4 Über die Pinzgauer Grasberge und den Gaißstein

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Bischofsho-

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein –

fen zum Arthurhaus

Golling – Zell am See nach Hinterglemm

BS, BW: Arthurhaus (1502 m) - unter den Mandlwänden zum Rieding-

BS: Lengau/Hinterglemm ca. 1200 m – Gaißstein 2363 m – Bürglhütte

tal und weiter zur Erichhütte, ca. 600 Hm, Gehzeit 4:30 h. WA: Arthur-

– Stuhlfelden. Aufstieg 1300 m, Abstieg 1550 m, Gehzeit 7 h

haus 1502 m - Stegalm - Mitterfeldalm 1654 m – Arthurhaus – Bust-

BW: Lengau/Hinterglemm – Manlitzkogel 2247 m – Bürglhütte 1695

ransfer – Birgkarhaus - Erichhütte, ca. 500 Hm, Gehzeit 3:30 h.

m – Fahrt nach Stuhlfelden. Aufstieg 1100 m, Abstieg 550 (1400) m

Leitung: Olav Svendi, i.A.

WA: Lengau/Hinterglemm – Murnauer Scharte 2000 m – Bürglhütte

Kosten: Busfahrt € 20,00

1695 m – Abfahrt nach Stuhlfelden. ca. 400 Hm, Gehzeit 5 h.

Mit Überraschung für die Damen! Kinder sind bei dieser Reise

Leitung: Martin Hebertshuber, Eva Schnitzhofer, Olav Svendi

Sa., 25. Mai OG Hallein (Fahrgemeinschaft) Almwanderung Großarltal

Kosten: Busfahrt € 20,00

Abfahrt: 9 h, Treffpunkt: Halleiner Autobahnabfahrt, gegenüber Lidl.

So. ,30. Juni LO-Busreise 5 Über den Lackenkogel - Kamm nach Zauchensee

Einfache Wanderung, Einkehr: Losbühelalm, ca. 350 Hm, Gehzeit 3 h Anmeldung: inge.hofinger@gmail.com, 0650 3312306

So., 26. Mai LO-Busreise 2 Frühjahr in Altaussee: „Schauen, ob‘s noch Schnee hat“

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein Golling - Flachau zum Wirtshaus Sattelbauer BS: Sattelbauer - 1283 m - Lackenkogel 2051 m - Rosskopf 1929 m - Zauchensee 1339 m, ca. 900 Hm, Gehzeit 6 h. BW: Sattelbauer 1283

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg nach Lupitsch

m - Lackensattel 1900 m - Rosskopf 1929 m – Zauchensee 1339 m, ca.

BS: Lupitsch 834 m - Hoher Sandling 1717 m - Blaa Alm – Mautstelle

700 Hm, Gehzeit 5 h. WA: Sattelbauer –Lackenalm

– 854 m, ca. 1000 Hm, Gehzeit 6 h.

Leitung: Toni Steiner, Olav Svendi, i.A.

BW: Lupitsch 834 m - über der Sandlingalm 1263 m - Blaa-Alm -

Kosten: Busfahrt € 20,00 15


So., 21. Juli Höhenwanderungen auf dem Dachstein

LO-Busreise 6

Kosten: Sa. Transfer mit Pkw‘s, So. Busanteil ca. € 18,00 Leitung: Toni Steiner

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein - Abtenau m - Simonyhütte 2206 m - Hoher Trog 2359 m – Hoßwandscharte 2167

So., 18. August LO-Busreise 8 Gipfel und Seen in den Schladminger Tauern

m – Am Hohen Riedel – Hinterer Gosausee – Vorderer Gosausee 957 m.

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein -

Achtung: Konditionstour! Aufstieg 900 m, Abstieg 1800 m, Gehzeit 7:30

Golling – Schladming – Untertal - Parkplatz Riesachfälle

h. BW: Krippenstein Seilbahn – Krippeneck 1788 m – Taubenkogel 2300

BS: Riesachfälle 1079 m - Riesachsee – Preintalerhütte 1657 m –

m – Simonyhütte 2205 m – Gjaidalm 1740 m – Krippeneck 1788 m, ca.

Klafferkessel 2300 m – Abstieg wie Aufstieg. Aufstieg 1300 m, Abstieg

800 Hm, Gehzeit 6 Std. WA: Krippenstein Seilbahn – Krippeneck 1788

1300 m, Gehzeit 9 h

m - Simonyhütte 2205 m – Krippeneck 1788 m, ca. 550 Hm, Gehzeit 4:30

BW: Riesachfälle 1079 m – Riesachsee – Preintalerhütte 1657 m –

h. Leitung: Olav Svendi, Toni Steiner, i.A. Kosten: Busfahrt € 20,00 +

Sonntagskarseen 2064 m – Abstieg wie Aufstieg. Aufstieg : 1000 m,

Krippensteinbahn

Abstieg 1000 m, Gehzeit 8 h

- Paß Gschütt - Hallstatt. BS: Krippenstein Seilbahn – Krippeneck 1788

WA: Riesachfälle 1079 Meter – Riesachsee – Preintalerhütte 1657 m –

So., 4. August LO-Busreise 7 Hochgebirgstouren in der Gletscherregion Rudolfshütte Abfahrt: 6:55 vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein – Golling – Uttendorf – Enzingerboden 1480 m. Dann alle: Auffahrt zum Alpin-

Abstieg wie Aufstieg. Aufstieg : 600 m, Abstieg 600 m, Gehzeit 5 h Leitung: Olav Svendi, i.A Kosten: Busfahrt € 20,00

BS: Ödenwinkel – Ödenwinkelscharte – Hohe Riffel 3338 m und zurück,

So., 25. August Naturfreundetag in Mittersill

ca. 1200 Hm, Gehzeit 6 h. BW: Weißsee – Granatspitze 3086 m und zu-

In Kooperation mit Almwandercup. Wir werden zeitnah entsprechen-

rück, ca. 900 Hm, Gehzeit 5 h. WA: Medelzkopf 2761 m mit Traumsicht

de Wanderungen anbieten!

zentrum Rudolfshütte 2311 m. Achtung: späte Rückkehr möglich.

auf Ödenwinkelkees und Eiskögele, ca. 600 Hm, Gehzeit 4:30 h

So., 1. September LO-Busreise 9 Große und kleine Steige am Persailhorn

Leitung: Martin Hebertshuber, Olav Svendi, Toni Steiner Kosten: Busfahrt € 20,00 + Seilbahn

Sa., 17. August LO (organisierte Fahrt) 2 Tages-Königstour in den Schladminger Tauern – Klafferkessel Max. 10 Teilnehmer! Abfahrt: 6:00 h vom Kurzparkplatz(!) vor dem Bhf. Salzburg über Hallein - Golling – Schladming – Untertal – Parkplatz Riesachfälle BS: Riesachfälle 1079 m – Gollinghütte – Gollingscharte und Hochgolling 2862 m - Gollinghütte 1641 Meter, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit erforderlich! Alternativ nur Gollingscharte 2326 m. Aufstieg : 1800 m, Abstieg 1300 m, Gehzeit ca. 9 h, Übernachtung Gollinghütte. So. 18. August: BS: Gollinghütte - Greifenberg 2618 m – durch den Klafferkessel zur Preintalerhütte 1657 m – Riesachsee – Aussichtsweg Riesachfälle – Parkplatz 1079 m. Aufstieg : 1100 m, Abstieg 1700 m, Gehzeit ca. 8 h.

Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg FORUM über Bad Reichenhall – Lofer nach Saalfelden BS: Achtung: Klettersteigausrüstung (Helm, Gurt, Klettersteigset) erforderlich! Bachwinkel 850 m - Peter-Wiechentaler Hütte 1707 m - Wildental Klettersteig(K3) - Persailhorn 2347 m - Wiechentaler Hütte 1707 m – Steinalm - Bachwinkel 850 m, ca. 1500 Hm, Gehzeit 7:30 h. BW: Bachwinkel 850 m - Wiechenthalerhütte 1707 m - Steinalm – Bachwinkel 850 m, ca. 900 m, Gehzeit 6 h. WA: Bachwinkel 850 m - Schloß Lichtenberg - Einsiedelei - Steinalm 1268 m - Bachwinkel 850 m. Alternativ: Bachwinkel – Kalmbachtal - Steinalm, ca. 400 Hm, Gehzeit 4:30 h Leitung: Olav Svendi, Eva Schnitzhofer, i.A. Kosten: Busfahrt € 20,00

bei den preisen läuft etwas schief: wir fordern gerechte preise, damit leben und wohnen leistbar sind.

mehr über unsere forderungen finden sie auf: www.ak-salzburg.at

gerechtigkeit muss sein

16 Naturfreunde_92x63mm.indd 1

27.02.13 07:17


So., 7. bis Sa 13. Juli 2013

Sommerliche Bergwoche im Pitztal Das Pitztal liegt in den Ötztaler Alpen, tief eingeschnitten zwischen Kaunergrat und Geigenkamm. Auf einer Höhendifferenz von 3000 Metern zwischen Inntal und den Gletschern um die Wildspitze erstreckt sich eine großartige Landschaft, die uns viele Möglichkeiten von Talwanderungen über Panoramawege in der Almenregion bis zu anspruchsvollen hochalpinen Touren bietet. Tourenvorschläge: Äußeres Pitztal: Talwanderung zur wildromantischen Pitzenklamm, Adlerweg zu Venetalmen und Venetkamm, Wandergebiet Pillerhöhe mit Hochmoor und Almen, überragt von der Hohen Aifnerspitze (2776

m), Wander- und Bergtouren rund um Hochzeiger und Wildgrat (2971 m). Mittleres Pitztal: Höhenweg über St.Leonhard mit urigen Almen, Wasserfällen und herrlichen Aussichten auf die Bergriesen im Kaunergrat, Gipfeltour Rappenkopf (2320 m), hochalpine Bergtour auf den Luibiskogel (3112 m). Inneres Pitztal: Wanderung vom Rifflsee (2232 m) auf Fuldaer Höhenweg zum Taschachhaus mit Blick auf den zerklüfteten Taschachferner, Bergtour zur Kaunergrathütte mit Gipfeltour Parstleswand (3091 m), hochalpine Tour am Offenbacher Höhenweg mit dem Wurmtaler Kopf (3225 m).

Abfahrt: So. 7.Juli, 10:00 Uhr mit Scharinger Bus vom Forum bei Hbf Salzburg nach Jerzens im Pitztal Standort: ***Hotel Lammwirt in Jerzens (www.lammwirt.com) mit Wellnessbereich Kosten: Hin- und Rückfahrt, Transfers zu Wanderungen, 6 Ü/HP im DZ Zweibettzimmer € 480,00 Einzelzimmerzuschlag € 36,00 Nicht inkludiert: Kosten für Seilbahnfahrten, evtl. Mautgebühren Reiseleiter und Tourenbegleiter: Toni Steiner, Martin Hebertshuber, Olav Svendi

So., 8. bis Fr. 13. September

Bergwoche im Trentino: Fassatal - Rosengarten Das Fassatal liegt auf 1200 bis 1400 m Seehöhe, umrahmt von herrlichen Bergketten wie „Laurins Rosengarten“ mit den Vajolettürmen, Langkofel, Sella und Marmolada. Abseits der „Highlights“ gibt es viele einsame und stille Winkel und Bergketten wie die wenig bekannte Manzonigruppe. Auch die Prägung durch die ladinische Volksgruppe kommt in Kultur und Landschaft zum Ausdruck. Das Fassatal bietet uns Wander- und Bergtouren aller Schwierigkeitsgrade bis hin zu anspruchsvollen Klettersteigen. Ein Eldorado für Bergtouren! Tourenvorschläge: Rosengarten: Auffahrt zur Rosengartenhütte, Rundwanderungen um den Rosengarten, Besteigung des Rotwandgipfels (2806 m), Klettersteig auf den Santnerpass. Vajolettal und Kesselkogel: Auffahrt Ciam-

pedie auf 2000 m, Wanderung ins Vajolettal zum Grasleitenpass (2599 m), Bergwanderung zur Antermoia-Hütte, Überschreitung des Kesselkogel (3002 m) auf Klettersteigen. Sella und Marmolada: Panoramawanderung am Bindelweg, Überquerung der Sella über Piz Boe (3152 m) zur Kostnerhütte, Bergsteiger bei perfektem Wetter: Klettersteig auf die Marmolada (Punta Penia, 3343 m). Passo di San Pellegrino: Wanderung zum Rifugio Selle auf 2528 mit Abstieg ins Val San Nicolo, Begehung von Abschnitten des Klettersteigs Att. Bepi Zac mit Militärstellungen des Frontenkrieges. Weitere Ziele: Rifugio Contrin, Tschafonhütte, Wanderung zum Schloss Prösels, Besuch des Wallfahrtsortes Maria Weißenstein.

Abfahrt: So. 8. Sept., 9:00 Uhr mit Scharinger Bus vom Forum beim Hbf Salzburg nach Soraga im Fassatal Standort: ***Hotel Sayonara in Soraga (http://www.wellnessfassa.it) mit Wellnessbereich Kosten: Hin- und Rückfahrt, Transfers zu den Wanderungen, 5 Ü/HP im DZ Zweibettzimmer € 480,00 Einzezimmerzuschlag € 65,00 Nicht inkludiert: Kosten für Seilbahnfahrten, evtl. Mautgebühren Reiseleiter und Tourenbegleiter: Martin Hebertshuber, Toni Steiner, Ferdinand Rippl

17


ike B & t r o p s rg e B r e ß ro Ihr g !e Rretg&ioBnik r e d in t s li ia z o e p p s S rg e Ihr großer B ion! Spezialist in der Reg

So. 08. September OG Hallein (Fahrgemeinschaft) Dachsteinsüdwandhütte Abfahrt: 7:30 h Treffpunkt: Hallein Autobahnabfahrt Geschäftszeile gegenüber Lidl Stellenweise Trittsicherheit im Abstieg, eine kurze Etappe felsig. Einkehr: Bachlalm, Dachsteinsüdwandhütte oder in Filzmoos, ca. 700 Hm, Gehzeit 6 bis 7 h, Varianten sind möglich. Anmeldung erforderlich: inge.hofinger@gmail.com, 0650 3312306

So. 8., - Fr., 13. September (siehe Kasten) Bergwoche im Trentino: Fassatal und Rosengarten So., 22. September LO-Busreise 10 Von Bad Goisern über den Kalmberg nach Gosau Abfahrt: 6:55 h vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Hallein – Golling – Pass Gschütt nach Bad Goisern

Mehr als 3.000 Räder zur Auswahl Erst testen, dann kaufen! Rennräder / MTBs / Fullys / Crossräder / Trekkingräder / E-Bikes / Kinderräder Rad Service und Montage von erfahrenen Mechanikern

BS: Bad Goisern 600 m – Brentenkogel – Hoch Kalmberg 1833 m – Goiserer Hütte – Gosau. Aufstieg 1300, Abstieg 1100 m, Gehzeit 6:30 h BW: Bad Goisern – Goiserer Hütte – (ev. Hoch Kalmberg 1833 m) – Gosau, ca. 1000 Hm, Gehzeit ca. 5:30 h WA: Pass Gschütt – Iglmoosalm 1206 m – ev. Goiserer Hütte 1592 m – Gosau. Aufstieg 600 m, Abstieg 800 m, Gehzeit 4:30 h Leitung: Martin Hebertshuber, Toni Steiner, i.A. Kosten: Busfahrt € 20,00

So. 6. bis Fr. 11. Oktober (siehe Kasten) Herbstbergwoche in den Ostdolomiten: Cibiana di Cadore

Ihr Bergsport- & Kletterspezialist Wir haben die größte Kletterabteilung im Salzburger Land und eine riesen Auswahl namhafter Bergsport Marken.

e Rabatt der e i l g für Mitfos bei iko Mehr In

So. 20. Oktober LO-Busreise 11 Gratwanderung mit Aussichtsberg: Sicht auf Dachstein, Osterhorn, Tennengebirge Abfahrt: 6:55 vom Forum vor dem Bhf. Salzburg über Golling – Voglau - Wegscheid - Postalmgebiet BS, BW: Wegscheid – Pernegg – Einberg 1688 m – Hüttenkogel – Spielbichl – Lienbachsattel 1200 m – Bus zur Stroblerhütte. Aufstieg: 850 m, Abstieg 400 m, Gehzeit 6 h WA: Aufstieg zur Labenbergalm – evtl. Labenberg - Postalmhütte – Stroblerhütte - Einkehr, ca. 400 Hm, Gehzeit 4 h Leitung: Toni Steiner, Martin Hebertshuber, i.A. Kosten: Busfahrt € 20,00

und viele weitere Top Marken...

100% Beratungsprofis 100% Fachkompetenz

iko Europe GmbH Hallwang www.iko-world.at Wiener Bundesstraße 75 + Tel. 0662 - 660 663 0 A1 Ausfahrt Wallersee auf B1 Richtung Hallwang Mo-Fr 9.00 Uhr-18.30 Uhr, Sa 9.00 Uhr-17.00 Uhr

18

www.s tadtf l u c h t.at


Foto

Fotogruppe salzburg

21.3.2013 _____ Klubabend: Thema „Landschaft“ (alle Bilder) 18.4.2013 _____ Klubabend: Thema „Naturkundliche Fotografie“ (alle Bilder) 16.5.2013 _____ Klubabend: Thema „Kollektion“ (alle Bilder)

Kajak Sa., 27. April 2013 ANPADDELN / Geführte Tour - Königseeache WW II; Berchtesgaden – Schellenberg Treffpunkt: 10:00 Uhr St. Leonhard GH Schorn)

20.06.2013 ____ Programm für 2014 und geselliges Beisammensein Am Do., 03.10. um 19.00 Uhr beginnen wieder unsere gemütlichen

Mai: (genauer Termin wird rechtzeitig ausgeschrieben) 1. Termin Anfängerkurs / 2 Tage Sa+So

Zusammentreffen im Bräustübl Salzburg mit Lichtbildervorträgen: Jeweils am 1. Do. im Monat gibt´s wieder schöne Reisevorträge. Die Klubabende finden jeden 3. Do. um 19.00 Uhr in Salzburg, Schießstattstr. 11 (Landessekretariat) bzw. im Haus der Beamtenversicherung, Voglweiderstrasse 50 statt. Der Veranstaltungsort wird zeitgerecht mitge-

(genauer Termin wird rechtzeitig ausgeschrieben) Juni: 2. Termin Anfängerkurs / 2 Tage Sa+So

Bräustübl, Saal 3, veranstaltet. Gemütliches Beisammensein ab 18.00,

Sa., 27.Juli 2013 WW III; Untere Saalach, Lofer Au - Schneizlreit Fronau

Beginn um 19.00 Uhr.

Treffpunkt: 09.00 Uhr Salzburg Süd / Parkplatz Vögele

Mit herzlichem „Gut Licht“, Helmut Winter

Fr., 09. August 2013 Eskimo Rolle – Kurs;

teilt. Die Diavorträge werden immer am 1. Do. im Monat im Müllner

Helmut Winter, Tel. 0676/6 40 16 50, helmutfoto1@gmail.com

Treffpunkt: 19.00 Uhr Freibad Hallein. Anmeldung: Alois Rettensteiner, Tel. 0664/52 66 895, alois.rettensteiner@sd.at

So. 6. bis Fr., den 11. Oktober 2013

Herbst im Osten der Dolomiten Schroffe Täler und Zinnen mit sanften Wanderungen und ganz persönlicher Gastronomie

Ziele, Gebiete und Wanderungen: Val Marzon – Val d‘Onge – Segnavia – Rifugio Citta di Carpi. San Vito di Cadore – Rifugio Galassi Rifugio Venezia vom Passo Cibiana aus Val Campestrin – Rifugio Bosconero Bivacco Campestrin das höchste Museum Europas auf 2181 m. Mineralien, Kletterausrüstungen (historisch), Fotos u.A. zum immer wieder eine Blick darauf zu werfen: Antelao. Ein nicht nur imposanter Berg, sondern auch der zweithöchste Gipfel der Dolomiten. Alleine schon die Anfahrt wird ein Genuss: Vorbei an Spittal, Lienz durch das Drautal nach Toblach und weiter über Cortina d‘Ampezzo durch das Valle di Ca-

dore zu unserem Standort Cibiana in 1000 m Höhe. Dort erwarten uns die Gastgeber des Albergo Remauro. Ein rustikales, bodenständiges Haus. Ganz unpolitisch: Angelika Merkel war auch schon hier. Das Umfeld dieses Ortes ist grandios. Sowohl von der Kulisse der östlichen Dolomiten, wie auch der spektakulären Wanderziele die sich bieten. Die werden bis zum Herbst von unseren Gastgebern mit uns vorbereitet. Immer geplant für zwei Gruppen. Reiseleiter und Tourenbegleiter: Olav Svendi, Toni Steiner Il Albergo

Abfahrt: So. 6. August, 10:00 Uhr mit Scharinger Bus vom Forum vor dem Hbf. Salzburg nach Cibiana di Cadore. Standort: Albergo Remauro (www.remauro.it) Kosten: Hin- und Rückfahrt und Transfers zu und von den Wanderungen mit Bus, 5 Nächtigungen in Zweibettzimmer mit Halbpension im Albergo Remauro Zweibettzimmer € 460,00 Einzelzimmerzuschlag € 68,00 Nicht inkludiert: Kosten für Seilbahnfahrten, evtl. Mautgebühren Achtung: Reise begrenzt auf 32 Personen!

19


Sa., 14.September 2013 Geführte Tour - Obere Salzach WW III, Lend Eschenau - Schwarzach Treffpunkt: 09:00 Uhr Hallein Pernerinsel

Sa., 12.Oktober 2013 ABPADDELN WW III; Mur Tamsweg – Ramingstein Treffpunkt: 12:00 Uhr Hallein Pernerinsel Programm: 14:00 Uhr / Start gemeinsam mit Kajakfreunden aus Tamsweg anschl. Grillen beim Stürmitzer

NEU-> JEDEN DONNERSTAG 09.05. – 29.08. / 18.00 Uhr Gemeinsame Ausfahrten bzw. Kehrwassertraining, Kataraktraining, Techniktraining Königseeache (Treffpunkt Dorfzentrum Rif)

den BetreuerInnen gezielt Fragen beantwortet sowie spezielle Übungen empfohlen. Anforderung: gute Kletterkenntnisse Ausrüstung muss von Kletterer selbst gestellt werden Kosten: € 55,00/Semester exkl. Halleneintritt

Jeden Mo., 16.30 bis 18.00 Uhr Kinderklettern von 7 bis 10 Jahre Beginn: 18. Februar bis 1. Juli 2013 (ausgenommen Schulferien) Ort: Turnhalle der HAK II, Johann-Brunauerstr. 2, 5020 Salzburg Kosten: € 75,00/Semester, € 10,00 Geschwisterermäßigung

Jeden Di., 16.30 bis 18.00 Uhr Kinderklettern von 11 bis 14 Jahre Beginn: 19. Februar bis 2. Juli 2013 (ausgenommen Schulferien) Ort: Turnhalle der HAK II, Johann-Brunauerstr. 2, 5020 Salzburg Kosten: € 75,00/Semester, € 10,00 Geschwisterermäßigung

Anmerkung: Wegen Bootseinteilung und Transportorganisation bitten wir spätestens 2 Tage vor Termin um Anmeldung bei Alois Rettensteiner 0664 / 52 66 895 alois.rettensteiner@sol.at Termine und Orte können sich je nach Pegelständen ändern!

Jeden Do., 2.05. bis 19.09.2013, 18.00 Uhr Sportklettern am Felsen für Anfänger & Fortgeschrittene Das erste Mal treffen wir uns am Kletterturm in Rif. Die Örtlichkeiten für die weiteren Termine werden jeweils vereinbart. (Schneizlreuth,

Klettern Fr., 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Termine auf Anfrage! Kletterkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Mönchsberg, Müllner Schanze, St. Gilgen...) Kontakt: Thomas Putz, 0664 840 82 70, putz_thomas@gmx.at Anmeldung: salzburg.naturfreunde.at Teilnehmerbeitrag: € 90,- (plus evtl. Eintrittsgelder)

Dauer: 5 EH á 2 Std.

Beginn: Do., 6.6.2013, 18.00 Uhr Alpinklettern Einsteigerkurs

Ort: Turnhalle der HAK II, Johann-Brunauerstr. 2, 5020 Salzburg

4 Kurseinheiten: Theorie und Praxis am Felsen, weitere Termine 07.06.

Kosten: € 85,00 Erwachsene, € 75,00 Jugend (14 bis 18), Zivis und

Nachmittag, 13.06. Abend und 15.06. ganzer Tag

Studenten

Treffpunkt: Kletterturm, Sportzentrum in Rif Kontakt: Thomas Putz, 0664 840 82 70, putz_thomas@gmx.at

Jeden Mi., 17.30 bis 19.30 Uhr Aufbaukurs Klettern in der Kletterhalle Salzburg Beginn: 20. Februar bis 3. Juli 2013

Teilnehmerbeitrag: € 90,– (plus evtl. Eintrittsgelder), max. 12 Pers.

Inhalt: Seil- bzw. Sicherungstechniken stärken, Klettertechnik ver-

Do., 18.7. - So., 21.7.2013 4-Tage Klettern in den Dolomiten

bessern, Heranführen an lange Kletterrouten im Vor- und Nachstieg;

Wir klettern auf die mittlere Zinne und weitere Touren in der Um-

es wird auf die individuellen Fragen und Bedürfnisse der einzelnen

gebung. Klettererfahrung (Vorstieg bis Schwierigkeitsstufe 4+) und

TeilnehmerInnen eingegangen!

Kondition für 12 Seillängen sowie eigene Ausrüstung notwendig!

Anforderung: abgeschlossener Fortgeschrittenenkurs oder vergleich-

Leistung: 3 ÜF in einer Pension oder Hütte vor Ort, Führung durch

bare Ausbildung

erfahrene Übungsleiter

Ausrüstung muss von Kletterer selbst gestellt werden.

Anreise individuell in Fahrgemeinschaften

Kosten: € 55,00/Semester exkl. Halleneintritt

Kontakt: Thomas Putz, 0664 840 82 70, putz_thomas@gmx.at

Ort: Kletterhalle Salzburg Itzling, Wasserfeldstraße 23

Jeden Mi., 17.30 bis 19.30 Uhr Bouldern in der Kletterhalle Salzburg

Preis: € 230,–, max. 12 Personen. Anmeldung bis 18.6.2013

Ort: Kletterhalle Salzburg Itzling, Wasserfeldstraße 23

Mi. 31.7. bis So. 03.8.2013 und Mi. 28.8. bis So. 1.9.2013 Klettern am und über dem Meer in Kroatien

Inhalt: eigenständiges Klettern der TeilnehmerInnen; es werden von

Unterbringung: Campingpatz in Stoja, 3km von Pula entfernt

Beginn: 20. Februar bis 3. Juli 2013

20

Anmeldung: salzburg.naturfreunde.at


Kosten: € 280,– inkl. Ü/Campingplatz, Organisation und fachkundige

Preis p. Person im DZ: € 553,–, EZ-Zuschlag € 78,–

Betreuung, exkl. Fahrtkosten und Material (€ 10,- Leihgebühr)

Geringfügige Änderungen vorbehalten. Keine Haftung!

Sa., 21.9. bis Sa., 28.9.2013 DWS – Klettern und Segeln in Kroatien

So., 29.9. bis So., 6.10.2013 Korsika

Der einwöchige Segelturn startet von Pula (Istrien). Der Weg führt,

Dauer: 8Tage /7 Nächte. 5 Ü/HP in guten Mittelklassehotels

wohin der Weg uns führt. Wir haben Klettereien im Limskikanal,

Anreise: Fähre, Übernachtung bei der An-und Abreise in Doppelka-

entlang der Halbinsel Istrien und auf der Insel Cres vorgeplant.

bine mit Du/WC. Fahrt im modernen Reisebus inkl. Radanhänger.

Rovinj, Pula (Stoja), Kap Kamenjak, Vinkuran – Cave Romana

Stadtführungen in Bastia und Calvi. Schiffrundfahrt in Bonifacio;

Preis pro Person: € 560,–

sachkundige Reiseleitung

Leistungsumfang: Segelboot inkl.Skipper, Anlege- u. Hafengebühren,

Preis p. Person im DZ: € 994,–, EZ-Zuschlag €188,–

Treibstoff, Kurtaxe,Übernachtung am Schiff, Betreuung durch Natur-

Nicht inkludiert: Abendessen bei An- und Abreise mit der Fähre

freunde Übungsleiter

EZZ beinhaltet Doppel- oder 4Bettkabine auf der Fähre zur Einzel-

Nicht inkludierte Leistungen: An-, Abreise (Fahrgemeinschaften,

benutzung. Geringfügige Änderungen vorbehalten. Keine Haftung!

Verpflegung)

Ortsgruppe Saalfelden

Radreisen So., 21.4. bis Fr., 26.4.2013 Die Toskana mit Elba

Rad und Schiff – Split – Dubrovnic Sa., 1. Juni bis Sa., 8. Juni 2013 oder Sa., 7. Sept. bis Sa., 14. Sept. 2013 Preis: inkl. Bustransfer, VP € 660,–

Dauer: 6 Tage / 5 Nächte. 5 Ü/HP in guten Hotels bzw. Gasthöfen; Rei-

Anreise: nach Split mit dem Bus mit Radanhänger (Albus Salzburg)

sebus inkl. Radanhänger; Sachkundige Reiseleitung; Fährüberfahrten

Abfahrt: Fr. ca. 19 Uhr in Saalfelden. Ankunft: ca. 09 Uhr in Split.

nach Elba und retour. Eintritt Botanischer Garten

Proviant mitnehmen, Getränke sind im Bus erhältlich.

Preis p. Person im DZ: € 628,–, EZ-Zuschlag: € 98,–

Einschiffen: ca. 10.00 Uhr, erstes Essen an Bord um 13:00 Uhr. Die

Geringfügige Änderungen vorbehalten. Keine Haftung!

ganze Woche Vollpension ausgenommen 1x Abendessen. Reiseverlauf: 1.Tag: Insel Solta (ca. 25km) – oder Insel Kis. 2.Tag: Insel

Mo., 17.6. bis Fr., 21.6. 2013 Gardasee

Brac (ca. 40km). 3.Tag: Insel Hvar (ca. 40km). 4.Tag: Insel Korcula

Dauer: 5 Tage / 4 Nächte. 4 Ü/HP in guten Mittelklasse-Hotels bzw.

Baska Voda (ca. 45km) ins Landesinnere nach Omis. Abreise am So.

Gasthöfen; Reisebus inkl. Radanhänger; Sachkundige Reiseleitung; Stadtführung in Trient, Gondelfahrt Monte Baldo inkl Fahrräder Preis p. Person im DZ: € 543,–, EZ-Zuschlag: € 90,– Schwierigkeitgrad I -II. Geringfügige Änderungen vorbehalten.

(ca. 27 oder 60km). 5.Tag: Insel Mljet oder nach Dubrovnik. 6.Tag: nach dem Frühstück, Reise endet um ca. 22:00 bis 23:00 Uhr an den verschiedenen Ausstiegsstellen. Das Schiff: Motorsegler Silva Salon: kleines überdachtes Deck, auch als Sitz und Essgelegenheit nutzbar, großes Sonnendeck, auf dem die

Keine Haftung!

Räder verwahrt werden. Alle Kabinen befinden sich unter Deck, ausge-

So., 21.7. bis Do., 25.7.2013 Der Innradweg I

raum an Bord.

Dauer:5 Tage / 4 Nächte. 4 Ü/HP in guten Mittelklasse-Hotels bzw. Gasthöfen; Reisebus inkl Radanhänger; Sachkundige Reiseleitung; Stadtführung in Innsbruck Preis p. Person im DZ: € 528,–, EZ-Zuschlag € 78,– Geringfügige Änderungen vorbehalten. Keine Haftung!

So., 18.8.bis Do., 22.8.2013 Der Mainradweg Dauer: 5 Tage / 4 Nächte. 4 Ü/HP in guten Mittelklasse-Hotels bzw. Gasthöfen; Reisebus inkl Radanhänger; Sachkundige Reiseleitung; Stadtführungen in Bayreuth, Bamberg und Würzburg, Weinverkostung; Fährüberfahrten

stattet mit 2 bzw. 3 Kojen, der Salon ist aber der eigentliche LebensReisepässe: ab dem Tag der Einreise 2 Monate gültig! Reisetabletten und eigene Medikamente wenn nötig mitnehmen. Anmeldung: Rudolf Untermoser, Tel. 0676/4073104, rudolf.untermoser@sbg.at

Mountainbike

tagestouren

So., 28. April 2013 MTB Saisonstart „Schlenkenalm - Halleiner Hütte“ Wir treffen uns um 9.30 Uhr auf der Pernerinsel und radeln zum Einrollen nach Vigaun / Rengerberg - von dort bereits bergauf auf asphal-

21


tierten Nebenstraßen bis zum Parkplatz für die Wanderer „Schlenkenalm“. Danach geht es auf schottrigem Wanderweg zur Schlenkenalm (höchster Punkt der Tour - 1.300 m) und hinunter Halleiner Hütte (Einkehrmöglichkeit). Zurück nach Hallein fahren wir über die alte „Krispler Straße“ / Adnet. Eckdaten zur Tour: ca. 42 km / 1.050 hm

BUSREISEN ROM

Kontakt: Alexander Schulter, Tel. 0664/75 05 88 87,

mit Papstaudienz

schulter70@hotmail.com

Mo. 26.08.- Fr. 30.08.2012 5 Tage 4x/Nä Frühstück im *** Htl in Rom Reisebgl. Hr.Dechant Schausberger

- p.P

Zur Tulpenblüte nach HOLLAND Do.18.04.-So.21.04.2013 4 Tage

Mit einer Runde über den Högl zum Einfahren…

3x Nä./ HP im **** Htl. in Utrecht/Thiel Blumenkorso in Lisse am 20.04.

,- p.P

LOURDES mit Hr. Dechant Schausberger Mo 10.06

Sa.15.06.2013 6 Tage

,- p.P

5x Nä/ HP in guten Mittelklassehotels

DRESDEN Mo.12.08.

BUDWEIS - KRUMAU So.11.08.2013 2 Tage

1x Nä/Frühstück im **** Htl in BUDWEIS 2.PERSON GRATIS IM DZ

99,-

SPORTREISEN

BERLIN by Bike mit Potsdam & Havel Mi 21.08

Sa.24.08.2013 4 Tage

3x Nä/ HP in **** Htl. Penta Teltow od. glw.

-p.P.

Radguide für 2 Tage

Sa., 8.6.2013 Rund um den Gaisberg

Infos folgen, siehe Homepage! ca. 33 km/ 500 Hm

Kontakt: Martin Hebertshuber, Tel. 0699/10 36 17 96

So. 23. Juni 2013 MTB Tour „Rund um den Untersberg“ Wir treffen uns um 9.00 Uhr auf der Pernerinsel und werden über

Kärnten - KATSCHBERG

Grödig / Fürstenbrunn nach Wolfschwang radeln und den Maximilian

So 02.06.

Reitsteig weiter nach Berchtesgaden / Marktschellenberg (Upgrade

Mi.05.06.2013 4 Tage

3x Nä/ AI im Falkensteiner Htl. Cristallo Wanderbegl.: Hr. Ferdinand Rippl

299,- p.P.

Kärnten - NASSFELD So 15.09

Kontakt: Alexander Schulter, Tel. 0664/75 05 88 87, - p.P.

RUNDREISEN

Di 27.08.-01.09.2013 6 Tage 5x Nä./ HP im ***/* Hotels

,- p.P

CORNWALL - SÜDENGLAND So 26.05.

Sa.01.06.2013 7 Tage

6x Nä./ HP in guten *** Mittelklassehotels Stadtführung in Bath & London

,- p.P

BADEREISEN Schnupperbadereise BIBIONE Do.09.05.-So.12.05.2013 4Tage Christi Himmelfahrt 3x Nä./HP im ***/****Htl. Palace od. glw. 9,- p.P. Direkt am Privatstrand

Badeurlaub PORTOROZ

So.07.07. Fr.12.07. od. Fr.12.07.-Mi.17.07.2013 5xNä/HP im ***+ Htl. LUCIJA od. **** Htl. HISTRION Tolle Kinderpreise ,- p.P.

GRUPPENKREUZFAHRT MSC Poesia

schulter70@hotmail.com

Juli 2013 Infos folgen, siehe Homepage! Größere Runde z.B. rund um die Reiteralm

Exklusiv - Reise MASUREN Bus + Nostalgiezug

Variante über Zill) zurück nach Hallein. Eckdaten zur Tour: ca. 50 km / 800 bzw. 1.000 hm (Variante über Zill)

Mi 18.09.2013 4 Tage

3x Nä/ HP im Falkensteiner Htl. Sonnenalpe Wanderbegl.: Hr. Ferdinand Rippl

westliches Mittelmeer

Malaga Lissabon Casablanca - Barcelona Sa.12.10. So.20.10.2013 9 Tage Bustransfer ab/bis Salzburg GRATIS ,- p.P. 2- Bett Innenkabiene 2-Bett Außenkabiene ,- p.P

Alle Angebote gelten vorbehaltlich Zwischenverkauf, Preisänderungen und Druckfehler!

22

Do., 23.5. bis So., 26 5.2013 Infos folgen, siehe Homepage! Mountainbike-Guide Ausbildung Kontakt: Martin Hebertshuber, Tel. 0699/10 36 17 96

Mi.14.08.2013 3 Tage

2x Nä./Frühstück im *** Htl IBIS in zentraler Lage 2.PERSON GRATIS IM DZ 99,-

Sa.10.08.

Sa., 4.5.2013 Mountainbike- Techniktraining

Do. 15.8. bis So., 18.8.2013 „Ladies only“: Mountainbike-Tourentage in Saalbach-Hinterglemm Tourenmöglichkeiten: Rosswald-Tour / Huber-Alm und Hackelberger Alm-Tour / Panoramaalm-Tour / Schattbergrunde. Ausrüstung: funktionstüchtiges Mountainbike, Helmpflicht für alle Teilnehmerinnen. Standort: Naturfreunde Sporthotel Dr. Karl Renner Kosten: 3 Ü/ HP (Frühstücksbuffet und 3gängiges Abendmenü), Benützung des Wellnessbereichs. Zweibettzimmer € 195,00 (p. P.), 3-4-Bettzimmer € 181,00 (p. P.), Einzelzimmerzuschlag € 40,00. Reiseleiter und Tourenbegleiter: Martin Hebertshuber, Gabriele Mitterlehner Termine und Infos/Ausschreibung/Anmeldungen: Naturfreunde Salzburg, 0662/43 15 36, gabi.mitterlehner@naturfreunde.at


Diverses

usw., Reiseleitung. Preise pro Person: DZ € 439,– p.P., EZ € 499,00 / p.P.. Der Preis ist Basis des derzeitigen Schweizer Franken-Kurses, kann sich noch ändern.

Fr., 17.05.2013 und Fr. 14.06.2013 Workshop: „Mit 8 Regeln zum Erfolg“

Reiseleiter: Walter Hofmann. Anmeldung: Naturfreunde Salzburg, 0662/431635 oder

Eine Expertin wird grundlegende Informationen zum Thema Körper und Ernährung liefern. Im Anschluss kochen und essen wir gemein-

Walter Hofmann, 0676/845873203

Beginn: jeweils 17 bis ca. 21h

Mo., 1. April 2013 12 Stunden Wintersport Rennen

Ort: Neue Mittelschule Taxham, Franz-Linher-Str. 4, 5020 Salzburg

Gestartet wird in 3er Teams, wobei nur jeweils ein Fahrer auf der

(Buslinien 1,20,28 und S-Bahn)

Strecke ist. Preis pro Team: € 100,– inkl. 12 Std. Schikarte, eigene

Anmeldung: Naturfreunde Salzburg, 0662/43 15 36,

Schiliftaktivierung nur für dieses Rennen, Siegerehrung, Pokale für die

sam einige Speisen. Siehe Beitrag auf Seite 5!

salzburg@naturfreunde.at

Plätze 1-6. Siehe Beitrag auf Seite 5!

Teilnehmerbeitrag: € 29,-

Genaue Infos über den Ablauf, Anmeldung, Teilnahmebdingungen,

So., 4. bis Do., 8. August 2013 Naturfreunde Nationalparkcamp Hohe Tauern - Rauris Ort: Märchenkarhütte: Selbstversorger, 24 Schlafstellen aufgeteilt in 14

Reglement entnehmt Ihr bitte unter www.12stundenrennen.jimdo.com

Schitouren Referat Wintersport

Treffpunkt: So., 13 Uhr beim Alpengasthaus Bodenhaus, Dauer: bis

Pfingstmontag, 20. Mai 2013 Schitour Weißenbachrinne – Großglocknergebiet

Do. 14:00 beim Alpengasthaus Bodenhaus

Abfahrt von der Weißenbachscharte zum Rauriser Tauernhaus.

Teilnehmerzahl: max. 16 (min. 14) Jugendliche. Zielgruppe: Jugendli-

Aufstieg vom Hochtour (2505m) über den Klagenfurter Jubiläumsweg

che im Alter von 8-12 Jahren Siehe Beitrag auf Seite 9!

zur Weißenbachscharte; ca. 140 Hm, Gehzeit 40 Minuten. Abfahrt

Preis: € 220,– alles inklusive ab Bodenhaus Rauris

über Weißenbachrinne zum Rauriser Tauernhaus (1527m), ca. 1200

Betten im Zimmer und 10 Matratzen im Lager

Hm. Weitere Aufstiegsmöglichkeiten auf das Vordere und Hintere Modereck (2932m) auf Wunsch möglich. Vom Tauernhaus bis zum

Wintersport

Busparkplatz ca. 8 km Gehweg. Taxibeförderung auf Wunsch möglich. Voraussetzung: gute Kondition und ein sicherer Schifahrer. Lawinen-

Sa., 16.3.bis Mi., 20.3.2013 Saisonausklang - Wintersporttage in Samnaun – Ischgl

ausrüstung erforderlich (VS-Gerät, Sonde, Schaufel). Ausrüstung: Schitourenausrüstung inkl. Felle und Pieps erforderlich Abfahrt: 5 Uhr Salzburg, Europark (S-Bahn), 5.10 Uhr Alpenstraße

4 - 5 Tage Skifahren – 4 Tage Halbpension, Selbstanreise bzw. Mit-

(Post), 5.30 Uhr Hallein (Wirtschaftskammer), 5.45 Uhr Golling (Au-

fahrmöglichkeit nach Absprache. Standort: Samnaun, in einem sehr

tobahnraststätte), 6 Uhr Bischofshofen (Bhf.), ca. 6.10 Uhr St. Johann

gut geführten Hotel mit vorzüglicher Küche. Skiführung auf der Piste

(Agip), 6.25 Uhr Taxenbach (Shell), Rückkunft: ca.18 Uhr

durch staatlich geprüfte Skiinstruktoren, Sauna, kostenloser Internet-

Kosten: € 30,– inkl. Bus, Tourenführung, Maut

zugang im Zimmer, geselliges Eisstockturnier auf dem Natureisplatz

Leitung: Referat Wintersport

Zeller Straße 33b · 5760 Saalfelden Tel. 05/9335-1391 · dwd@wedl.com www.wedl.com/dw LAYOUT

DIGITAL-DRUCK

PLOTT

OFFSET-DRUCK

ENDFERTIGUNG

23


24


Ortsgruppe Bischofshofen

So., 7. Juli

Mountainbike-Tour

Ramsau Runde. Route: Ramsau – Rittisberg – Vorbergstraße – Kulmberg – Ramsau – Schildlehen – Brandalm – Türlwand – Neustadt Alm

Fr., 26. April

Mitgliederversammlung

19.00 Uhr, Gasthof Alte Post

– Bachlalm – Gasthof Dachsteinruhe – Ramsau Strecke: ca. 42 km und 1300 Hm. Fahrtdauer: 5 Stunden Anforderung: Kondition und Fahrtechnik: mittel

Sa., 27. April

Fleischkrapfenpartie

Gasthof Mosott. Organisation: Spielmann Inge

Mi., 1. Mai

Mountainbike - Tour

Organisation: Mitterhuber Hans

Sa., 13. Juli

Mountainbiketour

Osterhornrunde. Route: Voglau - Pichl - Seewaldsee – Tauglboden -

Fahrt rund ums Tennengebirge. Route: Bischofshofen – St. Martin –

Bergalm – Hintersee - Genneralm - Ackersbachtal – Pichl – Voglau

Weitenau – St. Kolomann – Kuchl – Bischofshofen

Strecke: ca. 60 km und 1800 Hm. Fahrtdauer: 6 Stunden

Strecke: ca. 95 km, 1350 Hm; Fahrtdauer: 8 – 9 Stunden.

Kondition: mittel. Organisation: Obersteiner Herbert

Organisation: Laireiter HP

So., 12. Mai

Purtschellerhaus (1692m)

Sa., 20. Juli

Happischhaus (1925m)

Aufstieg je nach Wetter über die Eisriesenwelt oder über Stegenwald.

Route: Kuchl Kühschwalb – Eggersattel – Österreichweg - Purtschel-

Abstieg in jedem Fall nach Stegenwald.

lerhaus Abstieg über die deutsche Seite zum Eggersattel und zurück

Gesamtgehzeit: 6 Stunden. Organisation: Laireiter HP

Gehzeit: 5 Stunden. Organisation: Laireiter HP

Sa., 18. Mai

MTB-Technikkurs

So., 28. Juli

Mitterfeldalm

Aufstieg Gainfeld – Steinalm – Mitterfeldalm. Abstieg direkt ins Gainfeld. Gesamtgehzeit: 4 Stunden. Organisation: Laireiter HP

Treffpunkt: 9:00 Uhr Route: Bischofshofen – Kematen – Rapoldsberg – 4 Hütten und zurück, je nach Kondition der Teilnehmer. Unterwegs: Überprüfung der

So., - Di 04. - 06. August

MTB - Richtige Ausrüstung - Erste Hilfe

Dachsteinrunde. Route: Dachsteinrunde 3tägig mit 2mal Übernachtung

Strecke: ca 35 Km , 1250 Hm; Fahrtdauer: 4 Stunden

Strecke: ca. 80 km und 1600 Hm täglich. Fahrtdauer: 7-8h täglich

Anforderung: leicht. Organisation: Obersteiner Herbert

Kondition: gute. Organisation: Obersteiner Herbert

So., 26. Mai

Sa., 31. August

Mountainbike-Tour

Mountainbike-Tour

Rötelsteinüberquerung (2247m)

Rund um die Reiteralpe. Route: Bad Reichenhall/Unterjettenberg

Aufstieg Filzmoos – Oberberg - Rötelstein. Abstieg über den Sulzen-

– Reit – Au – St. Martin – Litzlalm – Hirschbichl – Hintersee –

hals - Sulzenalm

Schwarzbachwacht – Bad Reichenhall/Unterjettenberg

Gesamtgehzeit: 6 Stunden. Organisation: Laireiter HP

Strecke: ca. 53,5 km und 1400 Hm. Fahrtdauer: 6 Stunden Anforderung: Kondition und Fahrtechnik: mittel

Sa., 14. September

Organisation: Mitterhuber Hans

Aufstieg Ellmautal Grund – Ellmaualm – Gründegg. Abstieg über die

Sa., 8. Juni

Stahlhaus – Schneibstein (2276m)

Großarler Gründegg (2168m)

Loosbichlalm. Gesamtgehzeit: 6 Stunden. Organisation: Laireiter HP

Route: Bärenwirt – Jochalmen – Stahlhaus – Schneibstein und zurück

Sa., 21. September

Gehzeit: 8 Stunden. Organisation: Laireiter HP

Mahdalm. Route: Bischofshofen – Ladenberg – Aualm – Mahdalm

Mountainbike-Tour

Strecke: ca. 60 km und 1800 Hm. Fahrtdauer: 6 Stunden

So., 16. Juni

Mountainbike-Tour

Kondition: mittel. Organisation: Obersteiner Herbert

Rund um den Gernkogel. Route: Salzachkraftwerk St. Johann – Wagrainer Strasse – Wagrain – Höllensteinweg – Gasthof Höllenstein –

Sa., 28. September

Hachaualm – Maurachalm – Großarl – Salzachkraftwerk St. Johann

Tennengebirge. Aufstieg über die Griesscharte zur Edelweißhütte

Strecke: ca. 40 km und 1300 Hm. Fahrtdauer: 5 Stunden

(2360m). Markierung von der Streitmandlscharte bis zur Tauern-

Anforderung: Kondition und Fahrtechnik: mittel

scharte. Abstieg: über die Heinrich Hacklhütte zur Wengerau.

Organisation: Mitterhuber Hans

Gehzeit: ca. 9 Stunden. Organisation: Laireiter HP

So., 30. Juni

Route: Holzlehen - Igltalalm – Igltal – Heukareck und retour

Unser Dauerbrenner im Sommer: Jeden Mittwoch auf das Hochgründeck

Reine Gehzeit Auf- und Abstieg: ca 6 Stunden

Treffpunkt 17:00, Parkplatz Ronach. Organisation: Laireiter HP

Wanderung Heukareck (2099m)

Markierungstour

Organisation: Gertraud Laireiter

25


Für die Fotografen: Klubabende des Fotoklubs sind jeden zweiten und letzten Dienstag eines Monats ab 19.30 im Klublokal, Wielandner-Hauptschule:

Treffpunkt: Halleinerhütte. Wir sanieren und erhalten einen Ab-

www.fotoklub-bischofshofen.at, Tschautscher Ernst, 0650 52030899

naturfreunde-hallein.at

Stammtisch: jeden ersten Do. eines Monats im BSK Stüberl beim Fußballplatz, ab 19.00 Uhr

Ortsgruppe Dienten Sa, 01.Juni 2013___Stammtisch Almhäusl, 19.00 Uhr So., 09.Juni 2013 __Radtour Meislstein Abfahrt: 8.00 Uhr in Lend; Führung: Bernd, 0664/8474187 Sa, 22.Juni 2013___Sonnwendfeuerbrennen Taghaubenscharte. Abmarsch: 19.00 Uhr Parkplatz Erichhütte; Führung: Richard, 0664/8474187 Sa, 06.Juli 2013 ___Stammtisch Almhäusl, 19.00 Uhr So., 07.Juli 2013___Schönfeldspitz – Maria Alm Abfahrt: 6.00 Uhr in Lend; Führung: Bernd, 0664/8474187 So., 28.Juli 2013___Hüttschlager Klettersteige. Abfahrt: 8.00 Uhr in Lend; Führung: Richard 0664/5770426 Sa, 3.Aug. 2013 ___Stammtisch Almhäusl, 19.00 Uhr So., 18.Aug. 2013 __Jahresausflug Eisriesenwelt. Abfahrt: 9.00 Uhr in Dienten; Führung: Bernd, 0664/8474187 So., 25.Aug. 2013 __Klettersteig Weisse Gams - Weißbach. Abfahrt: 9.00 Uhr in Dienten; Führung: Richard, 0664/5770426 Sa, 7.Sept. 2013 ___Stammtisch Almhäusl, 19.00 Uhr So., 15.Sept. 2013 _Tappenkarsee – Kleinarl. Abfahrt: 7.00 Uhr in Lend; Führung: Bernd, 0664/8474187 So., 29.09.2013 ___Drei Brüder – Gries /Pzg. Abfahrt: 7.00 Uhr in Lend; Führung: Bernd, 0664/5770426 Sa, 05.Okt.2013 ___Stammtisch Almhäusl, 19.00 Uhr

Ortsgruppe Hallein Sa, 8.Juni 2013, 08.00 Uhr Wegerhaltungsaktion rund um den Schlenken

26

schnitt rund um den Schlenken, jede helfende Hand ist herzlich willkommen. Kontakt: Alfred Huber, 0664 105 60 98, office@

Fr., 21.Juni 2013 Sommersonnwendfeuer Das Feuer wird wie jedes Jahr nach Sonnenuntergang entzündet. Bei Schlechtwetter am Sa., 22.Juni. 2013.

Termine auf der Halleinerhütte So., 24.März 2013_ ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen So., 23.März 2013 _ab 11 Uhr Frühschoppen 1 Jahr Helga und Markus auf der Halleinerhütte, ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen

Sa, 30.März 2013 ___ Ostereiersuchen So., 31.März 2013 __ Ostereiersuchen So., 26.Mai 2013 __ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen Fr., 21.Juni 2013 __ab 17 Uhr Sonnwendfeuer So., 30.Juni 2013 __ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen So., 28.Juli 2013___ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen So., 25.Aug.2013 __ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen So., 29.Aug. 2013 __ab 15 Uhr Sänger- und Musikantentreffen

Volleyball Die Volleyball-Gruppe „Fly-high“ trainiert regelmäßig in der Turnhalle der Hauptschule Burgfried - immer Montags, von 20.30 bis 22.00 Uhr. Vorausgesetzt sind Grundkenntnisse und Spaß an der Bewegung. Bei Interesse einfach melden: Marlene Kössler (0664 459 88 71) oder Alexander Schulter (0664 750 588 87).  Es finden Hobby- und Freundschaftsturniere statt, man trifft sich einmal im Monat zum gemütlichen Zusammensitzen im „Lechenauers“ in Hallein.Wir sind auf Facebook!

Seniorenturnen Jeden Montag während der Schulzeit von 18 - 19h in der Turnhalle, Hauptschule Hallein-Burgfried. Neue Sportsfreunde sind herzlich willkommen! Bei Interesse einfach mit Karin Höpflinger (0664 767 67 28) Kontakt aufnehmen.

Weitere Veranstaltungen findet Ihr in den Fachrubriken!

Ortsgruppe Kaprun So., 28. April 2013_ Muttertagsbasteln Treffpunkt: 14:00 Uhr, Zeugstätte Mi., 01. Mai 2013__ Maifeier Kletterwand. Treffpunkt:


14:00 Uhr, Salzburger Platz So., 26 .Mai 2013__ Rätselrallye Treffpunkt: 14:00 Uhr, Zeugstätte So., 09. Juni 2013_ Fischen Weixn Treffpunkt: 09:00 Uhr, Adeg Sa, 22. Juni 2013_ Sonnwendfeuer Treffpunkt: 18:00 Uhr, Klammsee So., 30, Juni 2013_ Smaragdwanderung Treffpunkt: 07:00 Uhr, Adeg So., 03. Aug. 2013_ Grillerei Klammsee Treffpunkt: 13:00 Uhr, Krafthaus Sa, 14. bis So., 15. Sept. 2013 Übernachtung Salzburger Hütte. Treffpunkt: Adeg So., 05. Okt. 2013_ Bogenschießen. Treffpunkt 13 Uhr Adeg

Ortsgruppe Lammertal Mi., 01. Mai 2013__Maibaumaufstellen Sa, 04. Mai 2013 __Schitour Schwarzkopf Mo., 20. Mai 2013 _Schitour Weißenbachrinne Sa, 01. Juni 2013 __Donnerkogel – Strichkogel Sa, 22. Juni 2013 __Sonnwendfeuerbrennen Schober So., 07. Juli 2013 __Lungötz – Hochkarfelderkopf – Laufnerhütte Sa, 20. Juli 2013 ___Mondscheintour Stuhlalm So., 28. Juli 2013 __Großarl – Seekarspitz (Klettersteig) Mi., 07. bis Do., 08. September 2013 Obertauern – Kalkspitze – Mattishütte, Hochwurzen oder Hoher Göll – Hohes Brett – Stahlhaus ÜN – Oberjoch – Bluntautal Fr., 20. Sept. 2013 _Mondscheintour Madalm So., 22. Sept. 2013 _Gamsfeld – Wildenjager – Haimhofalm So., 13. Okt. 2013 _Rinnberg – Moosbergriedl – Braunedl Sa, 26. Okt. 2013 __Hochgründeck Auskünfte: Schöpp Peter Quehenberger Josef Schwarzenbacher Anni

06243/3167 06243/2686 06243/2274

Ortsgruppe Maishofen So., 21. April 2013 _ Familienbadetag: TauernSpa Kaprun Sa, 8. Juni 2013 ___Plattenschmeißen auf der NF-Hütte Sa, 22. Juni 2013 __Sonnwendfeuerbrennen auf der Hütte

Ortsgruppe Mittersill Unsere Berg- bzw. Skitouren werden den Wetterverhältnissen entsprechend angepasst/verschoben. Zwischen diesen Terminen unternimmt die OG Mittersill auch weitere Touren. Helmut Erlach steht gerne für weitere Auskünfte zu Verfügung: Tel. 0664 86 28 687. 1.4.13 ________ Traditionelle Ostermontag-Skitour auf den Pihapper (2513m). Treff: 6 Uhr Berghof 14.4.13 _______ Hocheiser (3206m), Skitour 05.5.13 _______ Sonnblick (3105m), Skitour 08.5.13 _______ Knotenkunde und Seiltechnik 16.5.13 _______ Hauptversammlung der OG Mittersill im Gasthof zur Post 22.6.13 _______ Sommersonnwendfeuer am Rossalmköpfl (1795m), mit Grillfeuer 6-7. 7.13 ______ Sajathütte (Blumenwiese), Rote Säule (2820m), Kreuzspitze (3155m), 04.8.13 _______ Petzeck (3283m), Wagenitzsee 25.8.13 _______ Grimming (2351m), Grimminghütte, Niederstuttern vor Stainach Irdning 15.9.13 _______ Auronzohütte Doblinger Knoten

Ortsgruppe Pfarrwerfen Informationen werden nach Wetter und Dienstplan terminisiert und rechtzeitig im Schaukasten, in den Gemeindemitteilungen und per SMS-Verteiler beworben. www.naturfreundepfarrwerfen.blogspot.co.at Wir freuen uns auf einen abenteuerreichen Sommer mit euch!

Ortsgruppe Piesendorf Do., 11. April 2013 _Klubabend Erste Hilfe Auffrischungskurs. 19:00 Uhr Klubheim Sa., 25. Mai 2013 __Eingehtour Krimmlerachental – Hölzahneralm. 7:30 Uhr, Klubheim Mi., 12. Juni 2013 _Wanderung 50+ mit Poidl „Schneckenreith“. 13:00 Uhr Klubheim Sa., 22. Juni 2013 __Sonnwendfeuerbrennen Treffpunkt: ab 18:00 Uhr Saulehen Sa., 13. Juli 2013 __Hochgebirgstour – Rauriser Sonnblick. Abfahrt: 05:00 Uhr Klubheim mit PKW Mi., 17. Juli 2013 __Wanderung 50+ mit Poidl „ Enzianhütte“. 12:00 Uhr Klubheim Sa., 27. Juli 2013 __Wanderung in Bad Gastein

27


08:00 Uhr Klubheim mit PKW Sa., 10. Aug. 2013 _Wanderung im Großarltal auf das Heukareck (2.099m). Abfahrt: 06:30 Uhr, Klubheim mit PKW So., 25. Aug. 2013 _Bartholomäwanderung Auffahrt mit der Schmittenhöhebahn, Wanderung zum Maurerkogel – Pinzgauerhütte –Piesendorf. Mi., 04. Sept. 2013 _Wanderung 50+ mit Poidl nach Fürth „Gasthof Matzen“. 13:00 Uhr Klubheim Sa., 07. Sept. 2013 _Wanderung zum Hackelsee (Schaunbergalm – Niedernsill),Abfahrt: 08:00 Uhr, Klubheim Sa., 28. Sept. 2013 _Radtour. Mit der Pinzgauerbahn nach Krimml – mit dem Rad nach Piesendorf. Anmeldung erforderlich! Fr., 11. Okt. bis So., 13.Okt. 2013 Ausflug nach Slowenien. Programm wird separat ausgeschrieben. Anmeldung: Obmann Scheiber Hermann (06549/7368), Obmann-Stv. Brennsteiner Eberhart (0676/4253504), Obmann-Stv. Baumfrisch Konrad (0664/9679514)

Ortsgruppe Rauris Mai 04.05.____ Bike - Technik - Kurs. Grundtechniken für eine unfallfreie Bike Saison, Steger Hans Peter T. o._ ____ Klettern für Kinder und Jugendliche. Für Anfänger und Fortgeschrittene auf unserer Kletterwand „Wildbach“, Plössnig Wolfgang

Juni 09.06.____ Leichter Klettersteig für Kinder, Plössnig Wolfgang 16.06. ____ Fotowanderung. Bei einer leichten Wanderung die Natur festhalten, Bammer Roland 22.06. ____ Sonnwendfeuer Märchenkar. Abend mit Lagerfeuer und Hüttenatmosphäre, Winkler Andreas

Juli 07.07. ____ Klettersteig mit Wanderung. Ein gemeinsames Hüttenziel für Wanderer oder Kletterbegeisterte, Plössnig Wolfgang 20.07. ____ Grillnachmittag Sumererbergl, Egger Antonia 23.-27.07._ Kinderbergwoche auf der Märchenkarhütte, Wimberger Thomas

August

Ortsgruppe Radstadt Mi., 1. Mai 2013 ___Händisches Maibaum-Aufstellen am Stadtplatz ab 10:00 Uhr mit Musik und Maitanz. Fr., 28. Juni 2013 __Maibaum-Versteigerung ab 19:00 Uhr am Stadtplatz mit Musik So., 7. Juli 2013 ___Wanderung Obertauern Seekarspitze. Abfahrt: 7:00 Uhr, Postamt Radstadt So., 11. Aug. 2013 _Wanderung Roßbrand zur Bergmesse. Treffpunkt: 8:00 Uhr, Postamt Radstadt So., 1. Sept. 2013 __Almwanderung „Großarltal“ Abfahrt: 7:00 Uhr, Postamt Radstadt So., 6. Okt. 2013 __Wanderung „Forstauwinkel – Oberhütte – Lungauer- und Steirische Kalkspitze. Treffpunkt: 7:00 Uhr, Postamt Radstadt Info: Obmann Alois Winkler, Tel. 0664/5230747 winkler@radstadt.at

04.08. ____ Bergtour. Ein schöner Gipfel in der Salzburger Bergwelt, Aichhorner Kurt 15.08. ____ Radtour Erwachsene. Tour im Pinzgau, abseits vom Straßenverkehr, Steger Hans Peter 25.08. ____ Radtour mit Kindern, Steger Hans Peter

September 22.09. ____ Bergtour. Ein Wanderziel für die ganze Familie, Aichhorner Kurt T. o. _____ Klettern für Kinder und Jugendliche in einem Felsklettergarten, Plössnig Wolfgang

Oktober 19.10. ____ Eislaufen Zell am See (Eishalle), Wimberger Thomas 26.10. ____ Hütte Einwintern Märchenkar, Egger Antonia+Lorenz T. o. _____ Klettern für Erwachsene, Plössnig Wolfgang 19.10. ____ Klettern für Kinder und Jugendliche in einer der Pinzgauer Kletterhallen, Plössnig Wolfgang

Dezember T. o.______ Leichte Schitour mit LVS-Suche, Platzer Nordfried T. o______ Klettern für Erwachsene: Verbesserung der Klettertechnik, Plössnig Wolfgang 31.12.____ Silvesterrodeln Kolm Saigurn, Egger Lorenz Informationen und Kontakt zu allen Veranstaltungen: rauris@naturfreunde.at bzw. rauris.naturfreunde.at

28


Ortsgruppe Saalfelden So., 17. März 2013 _Volksmusikalische Skihüttenroas, Bauhofer Markus. Sa, 13. April 2013 _Mitgliederversammlung Fröhlich So., 21. April 2013 _Bäderfahrt: Jugend/Familie Sa, 4. Mai 2013 ___Frühjahrs-Skitour mit Spielmann, Hacksteiner Sepp So., 5.Mai 2013 ___Eisriesenwelt. Jugend/Familie So., 12. bis Sa, 18. Mai 2013 Radlerwoche Söchau, Untermoser Rudolf Mo., 20. Mai 2013 _Pfingstwanderung Unken - Lofer, Stocker Herbert So., 2. Juni 2013 ___Hüttenågroana, Riedlsperger Andreas Sa, 1. bis Sa, 08. Juni 2013 Inselhüpfen mit dem Schiff und Rad in Kroatien,Untermoser Rudolf So., 9. Juni 2013 ___Baumzipfelweg Saalbach: Jugend/Familie Sa, 15. Juni 2013 __Sonntagshorn, Stocker Herbert Sa, 22. Juni 2013 __Bergfeuer Persailhorn, Hacksteiner Sepp So., 7.Juli 2013____Rofan 5 Gipfel-Klettersteig, Hacksteiner Sepp So., 14. Juli 2013 __Rauris - Kapelleralm mit Stocker Herbert Sa, 27. Juli 2013 ___Grillen im Ullachgraben: Jugend/Familie Sa, 3. & So., 4. Aug. 2013 Defreggerhaus-Großvenediger, Hacksteiner Sepp Sa, 10. Aug. 2013 __St. Johann - Liechtensteinklamm, Stocker Herbert So., 1. Sept.2013 __Kammerlinghorn, Hacksteiner Sepp Sa 07.bis Sa, 14. Sept. 2013 Inselhüpfen mit dem Schiff und Rad in Kroatien, Untermoser Rudolf So., 15. Sept. 2013 _Dienten - Arthurhaus - Erichhütte, Stocker Herbert So., 15. Sept. 2013 _Genussklettern Dachstein, Schützinger Ernst Sa, 05. & So., 6. Okt. 2013 Holzeinsatz auf der Hütte, Bauhofer Peter Sa, 12. Okt. 2013 __Schlusswanderung Örgenbauernalm, Stocker Herbert Sa, 26. Okt. 2013 __Kastanienessen auf der Hütte, Riedlsperger Andreas Fr., 22. Nov. 2013 __Jahresrückblicksfeier mit Schmöller Sa, 23. Nov. 2013 __Weihnachtsbasteln: Jugend/Familie Di., 31. Dez. 2013 _Silvestertour Klingspitz, Hacksteiner Sepp

15. September 2013 ___ Genussklettern Dachstein 8. & 15. Februar 2013 __ Schnupperklettern Eltern/Kind 8. - 29. April 2013 ___ Basiskurs Klettern Kinder/Jugend 7. - 28. Oktober 2013___ Basiskurs Klettern Jugend/Erw. Bitte beachtet auch die Hinweise auf unserer Homepage: www.naturfreunde-saalfelden.at! Wenn du über unsere Kletteraktivitäten immer am laufenden sein willst, schicke einfach ein E-Mail mit dem Betreff „Newsletter Sportklettern“ an: sportklettern.saalfelden@sbg. at. Für persönliche Fragen stehen euch die Kletterreferenten Nora (0664 / 3912947, ndemaj@yahoo.de) und Ernst (0676/ 7550051, ernst.schuetzinger@sbg.at) zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Ortsgruppe Salzburg Sa, 27. April 2013

Kinder(wagen)wanderung

In Kooperation mit den Kinderfreunden laden die Naturfreunde alle Eltern, Kinder FreundInnen zu einer Kinder(wagen)wanderung von Bergheim nach Maria Plain ein. Spaß, gute Unterhaltung und frische Luft sind garantiert! Zum Einkehren und Aufwärmen bietet sich der Gasthof Maria Plain an. Treffpunkt: 10:30 Uhr Bergheimer Kirche, Parkplätze vorhanden Wir bitten Sie um Anmeldung: nicole_solarz@gmx.net

Ortsgruppe Schwarzach Osterwoche: _ Fackelwanderung (Termin je nach Witterung/Interesse)

April: _______ Mai: _______ Juni: _______ September: __ Oktober: ____ November: __ Dezember: __

Schwimmen in Altenmarkt Klettern im Hochseilgarten Ausflug Pillersee (Tirol) zum Erlebnispark Goldwaschen & Grillen Rauris (Bodenhaus) Kegeln Kino Mc Donald’s und Eisdisco

Wanderprogramm Sa, 20. April 2013: Gemütliche Wanderung zur Meislsteinkapelle Gehzeit: 3 Std.,, Tourenführerin: Holzknecht Tinka, 0650/9271149

Klettern / Kletterkurse Saalfelden auch für Naturfreunde-Mitglieder! www.felsenfest.cc

Sa, 11. Mai 2013: Von Schwarzach über St. Veit zum Hochglocker

21. - 28. April 2013 ___ Kletterkurs Mehrseillängen

Gehzeit: 6 Std.,, Tourenführerin: Holzknecht Tinka, 0650/9271149

Ab sofort gelten die ermäßigten Eintrittspreise in der Kletterhalle

29


Mi., 5. Juni 2013: Von Abtenau über Rocher-Alm zur Seitenalm

Sa., 24. August 2013 Sportgastein – Hagener Hütte – Hohen Gaisl (2.879m)

Gehzeit: 2,5 Std., Tourenführerin: Seidl Hermi, 06415/6272

Gehzeit zur Hagener Hütte: 5 Std., Gehzeit zur Hohen Gaisl: 8 Std.,

Sa., 22. Juni 2013: Edi-Fuchs-Gedächtnis-Sonnenwendfeuerbrennen am Heukareck mit Rupert Lottermoser, 0664/75032018

Tourenführer: Pramesberger Wilfried, 0680/3038787

Sa., 7. September 2013 Busausflug zum Königssee Anmeldung: Obmann Hans Lechner. Abfahrt: 07:30 Raika Schwarzach

Sa., 22. Juni 2013: Kleinarl – Weissenhofalm – Steinkaralm (1717m) Gehzeit: 4 Std., Tourenführer: Gerlinde Lechner, 0664/1047507

Sa., 29. Juni 2013: Vom Seidlwinkltal zur Hoisalm (1350m) Gehzeit: 2,5 Std., Tourenführerin: Rettenwender Hilda, 0664/9762744

Sa., 6. Juli 2013: Von Flachau (Sattelbauer) zum Lackenkogel Gehzeit: 5 Std., Tourenführer: Lechner Hans, 0664/1255711

Sa., 13. Juli 2013: Loferer-Parkplatz – Zappelhofhütte – Ochsenhorn Gehzeit: 9 Std., Tourenführer: Glauninger Fredi, 0664/4991456

Sa., 20. Juli 2013: Von der Wengerau zur Werfener – Hütte Gehzeit: 5 Std., Tourenführer: Mühlbacher Manfred, 0664/1752144

Sa., 20. Juli 2013 Maria Alm – Riemannshaus – Breithorn (2.540m) Gehzeit: 7 Std., Tourenführer: Pramesberger Thomas, 0680/1288638

Sa., 3. August 2013 Taxenbach – Taxberg – Hundstein Gehzeit: 5 Std., Tourenführer: Mühlbacher Manfred, 0664/1752144

Sa., 10. August 2013 Ursprung-Alm – Giglochsee – Steirischen Kalkspitze (2.459m)

Bei Schlechtwetter: verschoben auf 14. September 2013

Sa., 21. September 2013 Von Kleinarl auf den Tappenkarsee Gehzeit: 5 Std., Tourenführer: Lechner Hans, 0664/1255711

Sa., 28. September 2013 Rußbach – Trauneralm – Gamsfeld (2.028m) Tourenführer: Pramesberger Wilfried, 0680/3038787

Fr., 18. Oktober 2013 Lichtbildvortrag im Festsaal der HS Schwarzach

Ortsgruppe Seekirchen Gehzeit ist immer die Gesamtgehzeit (hin und zurück). Sollte es Programm- Änderungen geben, werden diese im Schaukasten bekannt gegeben. Bahnfahrten werden vergütet aus der Vereinskasse. Sonntag, 21. April 2013

Treffpunkt: 10.15 Uhr Bahnhof Seekirchen. Retour mit der Bahn Gehzeit: ca. 3 – 4 Std. Einkehr: Augustiner Bräu/Mülln Wanderführer: Burda Wolfgang

Sonntag, 05. Mai 2013 Familienwanderung - Haunsberg Rundwanderung Treffpunkt: 10.00 Uhr Raika Seekirchen Gehzeit: ca. 2 Std.

Gehzeit: 5 Std., Tourenführerin: Moser Irmgard, 0664/1432582

Wanderführer: Ortner Werner

Do., 15. August 2013 (Maria Himmelfahrt) Loifern – Hoßeck – Steiner Hochalm

Sonntag, 16. Juni 2013

Gehzeit. 7 Std., Tourenführer: Lechner Hans, 0664/1255711

Sa., 17. August 2013 Bergtour zum Wiesbachhorn (3.570m) Gehzeit. 8 Std., Tourenführer: Pramesberger Wilfried, 0680/3038787

Salzburger Stadtbesichtigung

von Gerhard und Waltraud Schachinger.

Tannbergwanderung

Treffpunkt: 10.00 Uhr Raika Seekirchen Gehzeit: ca. 3 Std. Wanderführer: Winkelhofer Elisabeth

Sonntag, 14. Juli 2013

Rundwanderung Illingerberg

Treffpunkt: 08.00 Uhr Raika Seekirchen oder 08.15 Uhr beim BILLA Parkplatz in Hof Gehzeit: ca. 3 – 3.5 Std.

30


Wanderführer: Thier Hermann

Sonntag, 25. August 2013 Wanderung zur Feichtensteinalm Treffpunkt: 09.00 Uhr Raika Seekirchen Gehzeit: ca. 3 Std. Wanderführer:Burda Käthe, Winkelhofer Elisabeth

Sonntag, 15. September 2013 Fahrradtour -Fahrt ins Blaue mit Einkehr Treffpunkt: 10.00 Uhr Raika Seekirchen Fahrzeit: ca. 3 Std. Wanderführer: Ibertsberger Johann

Sonntag, 6. Oktober 2013 Familienwanderung zur Unterjochalm

Sa., 23. März _____Frühlingsskitour: Eiskogel (2.321 m) Tourenleiter: Franz Laimer So., 26. Mai ______Rundwanderung Berchtesgaden Tourenleiterin: Schöndorfer Hilde So., 14. Juli_______Duisitzkarsee – Giglachtal Tourenleiterin: Schöndorfer Hilde Sa., 3. August _____Kletterturm beim Seefest Strobl Organisator: Grabner Manfred So., 11. August ____Radltour über Bad Goisern und Bad Ischl zurück nach Strobl Tourenleiter: Georg Struber So., 25. August ____Bernkogel (2.339 m) Tourenleiter: Franz Laimer So., 15. September_Weißgrubenkopf (2.295 m) Tourenleiter: Franz Laimer So., 6. Oktober ___Schwarze Lacke und Gerzkopf (1728 m) Tourenleiterin: Schöndorfer Hilde

Treffpunkt: 09.00 Uhr Raika Seekirchen Gehzeit: ca. 2.5 - 3 Std. Wanderführer: Handlechner Ernst

Tourenleiter: Schöndorfer Hilde (0664-6415479), Grabner Manfred (0676-9139330),

Samstag, 19. Okt. Jahreshauptversammlung

Laimer Franz (0664-3143855),

Beginn: 19:30 Uhr

Schöndorfer Stefanie (0664-1303000).

Obmann: Ortner Werner (0676 / 5033886),

Wichtig: Bei allen Veranstaltungen ersuchen wir um rechtzeitige Anmeldung beim jeweiligen Organisator zwecks Info, Treffpunkt, Mitfahrgelegenheit usw.: kurzfristige Terminänderungen sind möglich. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt freiwillig und auf eigene Gefahr!

Burda Käthe und Wolfgang (0650 / 2783048), Handlechner Ernst (0664 / 6549891), Ibertsberger Johann (06212 / 7142),

Struber Georg (0664-6248279),

Jugg Christine (0664 / 73027016), Thier Hermann (0664 / 73027016), Winkelhofer Elisabeth (0650/4215014), Thier Manfred (0664 / 73451160), Schriftführer: Martin Thannbichler (0650 / 9119712)

Ortsgruppe Strobl Kinderprogramm Mai ____________Hochsteinalm – Ebensee Juni ____________Kletterpark – Faistenau Juli _____________Zinkenbach – Grillen August __________Eibensee – St.Gilgen September _______Thorhöhe – Niedergaden Alm Weitere Termine und Infos: http://www.facebook.com/NaturfreundeStrobl und bei Schöndorfer Stefanie

Ortsgruppe Taxenbach So., 12.Mai_______Familien-Radtour (Pillersee) Sa., 15.Juni ______Wanderung 12. bis 13 Juli _____Jugendzeltlager im Raurisertal So., 4.August _____Gedächtniswanderung Breitebenkopf (Fürstaller Lois) Mo., 2. bis Do., 5.September_Hüttenwanderung Saalbach-Hinterglemm Sa., 21.September _Bergtour Schönfeldspitz Sa., 5. bis So., 6.Okt. _Saisonabschluss: Märchenkarhütte Die genauen Informationen werden rechtzeitig in unserem Schaukasten bekannt gegeben! Auskünfte bei: Buchner Hans (0664-1971822), Rasser Ernst (06543-5481), Gratz Harry (0664-6171670)

31


Ortsgruppe Wals Sa., 30. März

Naturfreunde & Odlo Langlaufchallenge

Auf der Gnadenalm / Obertauern. Info & Anmeldung: Heidi Tüchler (0680-2478300, www.dorflauf.at)

So., 7. Juli

Bergtour auf das See Horn (2322 m)

Weißbach bei Lofer. Info & Anmeldung: Barbara Roither (0664-2365326, broither@gmx.at)

Sa., 21. September

19. Internationaler Walser Dorflauf

Info & Anmeldung: www.dorflauf.at und info@dorflauf.at

So., 22. September

Bergtour auf den Predigtstuhl

Info & Anmeldung: Annemarie Wallner (0664-5317500, annemarie. wallner@gmx.at)

Jeden Montag

Lauftreff der Naturfreunde-Laufgruppe

18.00 Uhr, VS Wals. Info & Anmeldung: Johann Tüchler (0680-3168033, johann.tuechler@bawagpsk.com)

Skitouren-Wochenende in den Tuxer Alpen Bei einem traumhaften, sonnigen Skitouren-Wochenende in den Tuxer Alpen kamen die teilnehmenden NaturfreundInnen von 18. bis 20. Jänner voll auf Ihre Kosten! Es waren drei wunderschöne SkitourenTage auf der Lizumerhütte. Am ersten Tag ging es gemeinsam auf die Graue Wand. Eine Gruppe ging dann noch weiter auf die Torspitze. Am zweiten Tag marschierten alle gemeinsam auf die Möseler Sonnspitze. Einige Teilnehmer hatten noch nicht genug vom Spurenziehen im Pulverschnee und erklommen noch einen kleinen Rücken neben der Hütte. Dort zogen wir dann unsere Schwünge in den unverspurten Hang. Am dritten Tag fuhren wir dann wegen der Lawinengefahr entlang der Straße zum Parkplatz. Nach einer gemütlichen Einkehr ging´s nach Hause. Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen von den Tourenbegleitern Alfred, Manfred und Thomas!

Ortsgruppe Zell am See Sa., 23. März _____Kegeln für Jung und Alt Fr., 12. April _____Jahreshauptversammlung, Einladung erfolgt gesondert Sa., 27. April _____Frühlingswanderung ins Blaue Do., 2. Mai _______Muttertagsfeier im Vereinslokal So., 26. Mai ______Radtour von Mittersill nach Zell am See So., 9. Juni _______Mit dem Zug nach Krimml: Krimmler Wasserfälle und Wunderwasserwelt Sa., 22. Juni ______Sonnwendfeier & Grillfest auf der Wimm So., 30.Juni ______Wanderung Lohningalm Sa., 6. Juli ________Plattenwerfen mit Grillen Sa., 13. Juli _______Spielstraße: 1. Zeller Seefest So., 21. Juli_______Embacher Bergbauern Golf Sa., 3. August _____Spielstraße: 2. Zeller Seefest Sa., 10. August ____Wanderung zur Pinzgauer Hütte über Hungerleider inkl. Übernachtung So., 25. August ____Bogenschießen Stuhlfelden So., 8. September _Wasserfallweg Fusch – Ferleiten So., 22. September_Seidlwinkltal – Hüttn-Hupfn Fr., 11. Oktober ___Naturfreundeausflug in die Wachau Jeden 1. Donnerstag im Monat: _Heimabend im Vereinslokal (ab 19.30 Uhr) Jeden Mittwoch: __Turnen in der HS Zell (ab 18.15 Uhr) Genaue Angaben von Treffpunkten im Sommerprogramm der Ortsgruppe Zell/See und in den Schaukästen. Kontakt & Info: Andy Wimmreuter (0664-4646164), Ingeborg Wilhelmstätter (0664-4137733), Hans Gasteiger (0664-6535318) 32

Ortsgruppe Maishofen Begonnen hat das Winterhalbjahr mit dem basteln der Laternen für unser Laternenfest im Seniorenwohnheim Maishofen. Am 10. November überbrachten wir die selbst gebastelten Laternen den Bewohnern des Heimes. Es war eine stimmungsvolle Feier, von den Naturfreunde-Kindern wurde das Martinsspiel (inkl. teilen von Brot) aufgeführt. Am 1. Dezember wurde, wie jedes Jahr, der Adventkranz im Seniorenwohnheim übergeben. Unsere Kinder gaben Adventlieder, Gedichte und Geschichten zum Besten. Das neue Jahr begann mit einer Rodelpartie bzw. einer Schitour zum Berli. Am 27. Jänner veranstalteten wir unseren jährlichen Naturfreunde-Schitag: bei herrlichem Sonnenschein und hervorragenden Pisten. Am 10. Februar fand unser legendärer Kinderfasching mit Umzug der Fetzenmusi Maishofen und anschließendem Toben im Turnsaal der Hauptschule Maishofen statt!


Der Kinder Schi- und Snowboardkurs 2013 Von 2.–6. Jänner 2013 waren wir erstmals mit 24 Kindern im Schigebiet Annaberg im Lammertal (Skiregion Dachstein West). Die Kids haben in den fünf Tagen sehr viel an Schi- und Snowboardtechnik dazugelernt. Bei dem Kurs wurde auch das Verhalten auf der Piste (Pistenregeln), beim Liftanstellen sowie beim in den Lift einsteigen vermittelt. Von den fünf Tagen hat es leider drei Tage geregnet,

aber den Kids war es egal. Der Schnee war trotzdem sehr gut und weich, deshalb gab es auch keine Verletzungen. Zu Mittag ging es immer in den Dolomitenhof direkt neben der Piste, wo ein tolles Essen auf uns wartete. Am letzten Tag wurde ein Riesentorlauf durchgeführt, bei dem viele Eltern und Verwandte extra zum Zuschauen kamen. Die Kids waren mit voller Begeisterung dabei!

Ladies-Skitouren-Wochenende auf der Bochumerhütte / Kelchalm Vom 15. bis 17.Februar waren erstmals die Ladies der Naturfreunde auf unverspurten Tiefschneehängen in den Kitzbühler Alpen unterwegs. Unsere Ziele waren der Hannenkampl (1.812m), der Rauber (1.974m) und der Saalkogel (2.008m). Die Damen

(Angelika, Michaela, Edith, Regina, Petra und Rafaela ) entlasteten unsere beiden Tourenguide´s Kurt und Manfred extrem. Eva Schnitzhofer, unsere Tiefschneelady, legte super Wedelspuren in den Hang! Wir freuen uns schon wieder auf die nächsten Ladiestage!

Kinderbetreuung auf „Survival-Art“ Das war das Thema für die Naturfreunde am 1. Dezember im „Das Kino“ in Salzburg, die die jüngeren Besucher des Bergfilmfestivals unter ihre Obhut nahmen.

Naturfreunde bei den „Adventure Days“ Im Oktober 2012 fanden wieder die „Adventure Days“ im EUROPARK ein. Begleitet von spannenden Vorträgen erfahrener Reiseleiter und Extremsportler im OVAL haben viele Besucher die Stände und Attraktionen der „Adventure Days“ genutzt. Am Naturfreunde-Stand konnten Sie ins Abenteuer eintauchen: wertvolle Tipps wurden etwa zum Überleben in freier Wildbahn vermittelt. Verirrt, verlaufen oder verschollen – kein Problem, im EUROPARK lernten die Besucher die Herstellung von Wasserfiltern, Besteck, Schnüren und Gefäßen. Auch das Flechten von kleinen Körben wurde gezeigt und geübt. Und das Wichtigste: jeder konnte mitmachen! Wenn die Kinder nicht gerade am „Überlebens-Stand“ gefesselt waren, ging es auf zu unserem Kletterturm. Der ist in den letzten Jahren ein beliebter Programmpunkt geworden und war auch im EUROPARK ein echter Magnet!

Selbst die mitgekommenen Eltern konnten sich der Anziehungskraft der Möglichkeiten, sich aus und mit der Natur selbst zu helfen, nicht entziehen!

Von Feuer machen über das Herstellen von Schnüren und Seilen aus Stoffen der Natur reichte die Themenvielfalt des Nachmittages. Sepp Fischer (Survivaltrainer und Wildnessführer) konnte die Kids in den Bann der ursprünglichen menschlichen Technik ziehen. Die Kinder waren voll dabei. 33


Ortsgruppe Pfarrwerfen Neben einem herbstlichen Kulturausflug, einer Weihnachtswanderung und einigen Schitouren blicken die Naturfreunde Pfarrwerfen auf ein besonderes Highlight zurück: der bisher im Freien abgehaltene Kinderfasching wurde in den Gemeindefestsaal verlegt. Das Ergebnis war ein in unserem Ort lange vermisster, “richtiger Kinderfaschingsball“! Bedanken möch-

ten wir uns bei allen kostümierten Kindern, beim ebenfalls maskierten Festsaalteam und ganz besonders bei Andrea & Johann für ihr großes Engagement, womit sie unzählige Kinderherzen zum Lachen brachten! Bilder und Videos gibt‘s hier zu sehen: http://www.naturfreundepfarrwerfen. blogspot.co.at/

Ortsgruppe Piesendorf Ortsgruppe Mittersill Am 27. Oktober machte die Ortsgruppe Piesendorf einen Ausflug nach Salzburg. Am Vormittag besichtigten wir die Residenz. Wir wurden vom ehemaligen Schlossverwalter-Stv. Herbert Gnigler empfangen. Er führte uns durch die Prunkräume der Residenz, wo wir einige Anekdoten und interessante Geschichten hörten. Nach der Besichtigung fuhren wir ins Stiegl´s Brauwelt zum Mittagessen. Frisch gestärkt machten wir eine Führung in der Brauwelt mit anschließender Bierverkostung. Am späten Nachmittag ging es wieder heim nach Piesendorf. Berg frei!

Sonntag, 9 September: der Barometer zieht nach oben. Für eine Gruppe der Mittersiller Naturfreunde die besten Voraussetzungen, um eine schon länger geplante Bergtour in Angriff zu nehmen. Ziel war der Watzmann mit seinen drei Gipfeln im Berchtesgadener Land. Am frühen Morgen ging es zur Mitterkaseralm, dann weiter über einen Steig zum Watzmann-Haus (1.915 m). Nach einer kurzen Rast führte die Tour über einen gut markierten Steig hinauf zum Hocheck (2.651 m) und weiter über einen Zackengrat mit Klettersteigstellen zum Hauptgipfel des Watzmann-Massivs, der 2.713 m hohen Mitterspitze. Es bot sich ein grandioser Ausblick hinunter zum Königssee. Von der Mitterspitze führte die Route über einen luftigen Grat in eine Rinne, dann ging es über einige Klettersteigstellen A/B hinauf auf den Gipfelblock der Südspitze (2.712 m). Beim Abstieg in das Wimbachtal waren einige leichte Kletterstellen sowie Steilstufen zu meistern. Wir kehrten bei einer Hütte ein, zur Stärkung gab es eine zünftige Jause und ein Radlermass. Die Sonne schickte ihre letzten Strahlen auf den Watzmann und wir freuten uns über die gelungene Bergtour. Berg Frei! Hari Millgrammer

Watzmannüberschreitung 34

Ortsgruppe Rauris Fast 50 Kinder und Jugendliche haben am ersten November-Wochenende an der Rätsel Rally in Rauris teilgenommen. Organisiert wurde dieser spannende Nachmittag von den Jugendbetreuern der Naturfreunde, des Roten Kreuzes und der Feuerwehr. In kleinen Gruppen mussten die Teilnehmer neun Stationen im Ortsgebiet von Rauris an Hand von kurzen Rätseln finden und zu Fuß erreichen. An den Stationen waren dann Geschicklichkeit, Wissen und vor allem Teamwork gefragt, um die dort gestellten Aufgaben zu meistern und so Puzzleteile für das Schlussrätsel zu sammeln. Wir haben zum ersten Mal eine derartige Veranstaltung gemeinsam mit unseren Freunden geplant und durchgeführt. Es war ein voller Erfolg, die Kinder, die Begleitpersonen sowie die Stationsbetreuer hatten viel Spaß! Ein tolles Beispiel, was möglich ist, wenn man zusammenarbeitet! Andi Winkler

Ortsgruppe TenneckWerfen Im Herbst ergänzten einige Mitglieder der Ortsgruppe Tenneck nach langwieriger Vorarbeit die Wegmarkierungen des Hochalpin-Weges Nr. 212 im Tennengebirge. Das Stück von der Eisenbahn-Haltestelle Tenneck bis zur so genannten Wimmerhütte (Talstation der Eisriesenwelt-Seilbahn) ist im Betreuungsbereich der Ortsgruppe, die Erneuerung war „schon etwas überfällig“. Die gelungene Neu-Beschilderung wurde im Rahmen eines Wandertages am 26. Oktober präsentiert bzw. in Betrieb genommen.


Ortsgruppe Strobl Wir unternahmen eine Rodelpartie von der Laimeralm, bei der im Anschluss alle mit Tee und Krapfen belohnt wurden. Zwei Wochen später veranstalteten wir eine Fackelwanderung rund um das Blinkingmoos. Alle machten voller Begeisterung mit und freuen sich schon auf das nächste Zusammentreffen.

Ortsgruppe Wals Bei optimalem Laufwetter, leicht bewĂślktem Himmel und 15 Grad, boten die Naturfreunde Wals allen TeilnehmerInnen beim Walser Dorflauf ein Lauffest der Extraklasse. Den Anfang machten die Bamibinis: Kinder und SchĂźler auf Distanzen von 300 Meter bis 2 Kilometer. Die kleinen Sportler wurden mit Extra-Startsackerl und Schokomedaillen belohnt. Beim Hauptlauf, der Ăźber 10 oder 2 x 5 Kilometer als Staffel bewältigt werden konnte, ging es an der Spitze ein wenig ernster zu. Als Erster im Ziel war dieses Jahr Stefan Holzner vom Hotel Seeblick Thumsee (33:16). Bei den Damen lief Veronika Weyrich (LC Henndorf) in 41:34 ein ungefährdetes Rennen. Mit der guten Zeit von 42:44 konnte sich Rosi PĂśtzelsberger aber den Titel der „schnellsten Walserin“ sichern. Stefan Brugger war Sieger bei den Herren. Die Staffel der Herren war fest in Nussdorfer Hand. Bei den Damen siegten die Langlaufmädels vom Chiemgauer Skiverband, die Mixed Wertung konnte der SC Ainring fĂźr sich entscheiden. Tipp: Der 19. Walser Dorflauf findet am 21. September 2013 ab 13.00 h am Sportplatz GrĂźnau statt. Info und Anmeldung unter www.dorflauf.at! IMPRessuM: halbjährliches Mitgliederjournal der naturfreunde salzburg, ausgabe 1/2013 (FrĂźhjahr/sommer). Herausgeber / FĂźr den Inhalt (Bild/Text) verantwortlich: naturfreunde Ă–sterreich – Landesorganisation salzburg, schieĂ&#x;stattstraĂ&#x;e 11, 5020 salzburg. Titelbild: „watzmannĂźberschreitung“Š hari Millgrammer. Produktion / Inserate: Mag. hans-Peter Lacher (www. ina-ahoi.de. Druck: druckerei lacher.or.at). Layout: wedl & dick saalfelden

%SGIBTVIELEGUTE'RĂ NDE

Naturfreunde-Mitglied WERDENUNDPROlTIEREN Eine kostenlose Rechtsberatung pro JahrFĂ RJEDES-ITGLIEDDER.ATURFREUNDE 3ALZBURG 10% ErmäĂ&#x;igungBEI3PORT(ERVISIM %UROPARK 15% ErmäĂ&#x;igungBEI)+/"IKE-OUNTAIN7ORLDIN3ALZBURG(ALLWANG 15% ErmäĂ&#x;igungBEI"ERGSPORT0ICHLER IN!LTENMARKT0G!USGENOMMENSIND 3ET !NGEBOTEUNDBEREITSREDUZIERTE 7ARE 10% ErmäĂ&#x;igungINDER!LPSTATION -ITTERWEGIN!NIF .IEDERALM15% ErmäĂ&#x;igungERHALTENAKTIVE"ERG UND 4OURENFĂ HRER!USGENOMMEN3ONDERAKTIONENETC 2% ErmäĂ&#x;igungBEI2EISENMIT7ORLD 7IDE !CTIVEn4HE!DVENTURE#OMPANY IN0UCHBEI(ALLEIN 2% und 3% ErmäĂ&#x;igungBEI2EISENMIT DEM2EISEBĂ RO3CHARINGERIN'ERETSBERG SpezialtarifeBEI%INTRITTENINDER+LETTERHALLE3ALZBURG 15% ErmäĂ&#x;igungAUF3KISERVICE 10% ErmäĂ&#x;igungAUF6ERLEIHBEI3PORT,ĂšB -ARIA!LM

30% ErmäĂ&#x;igungDER.Ă‹CHTIGUNGSPREISE AUF.ATURFREUNDEHĂ‹USERINžSTERREICHUND IM!USLANDUND(Ă TTENANDERERALPINER 6EREINEINžSTERREICHMITDEM(Ă TTENGEGENRECHT Attraktives Freizeit-Unfall-Service PreisgĂźnstige AusrĂźstungs- und FreizeitartikelAUCH6ERSAND  AusbildungskurseIM7ILDWASSERZENTRUM7ILDALPEN Alpiner FreizeitpartnerBEIM7ANDERN "ERGSTEIGEN 3KILAUFEN 2ADFAHREN UVM &INANZIELLUNDINHALTLICHattraktive Reisen und FerienaufenthalteIM)N UND!USLAND $IEBetreuung von Kindern und JugendlichenWIRDGRO”GESCHRIEBEN 3IESIND-ITGLIEDEINER5MWELTSCHUTZBEWEGUNGMIT%NGAGEMENTUND4RADITION Kostenlose Zusendung des Salzburger Naturfreundes 2 x jährlich UNSERES +LUBMAGAZINSu.ATURFREUNDhFĂ R.ATUR UND5MWELT XJĂ‹HRLU0ROGRAMMZUSENDUNGENIHRERNĂ‹CHSTGELEGENEN /RTSGRUPPE

Naturfreunde Landesorganisation Salzburgq3CHIE”STATTSTRq3ALZBURG 4ELq&AX q%MAILSALZBURG NATURFREUNDEAT

3ERVICEu!LLINCLUSIVEh Die Mitgliedsbeiträge fĂźr 2013 inklusive erweitertes Versicherungspaket: â‚Ź 42,10 Vollmitglied â‚Ź 25,90 ermäĂ&#x;igter Beitrag FĂ RDAS -ITGLIEDEINER,EBENSGEMEINSCHAFT  BIS *Ă‹HRIGE 3TUDENTENBISZUM ,EBENSJAHR !USGLEICHSZULAGENEMPFĂ‹NGER)NNEN â‚Ź 17,10 Kinder/JugendlicheBIS * â‚Ź 75,00 Familienmitgliedschaft )NEINEM(AUSHALTWOHNENDE&AMILIE BESTEHENDAUSMIND0ERSONEN7ENN *UGENDLICHENACH6OLLENDUNGIHRES ,EBENSJAHRESWEITERSTUDIEREN BLEIBT DER&AMILIENVERBANDNURBESTEHEN WENN JEDESWEITERE+ALENDERJAHREINE)NSKRIPTIONSBESTĂ‹TIGUNGVORGELEGTWIRDGILTBIS ZUM,EBENSJAHR 

â‚Ź 51,20 Familienbeitrag fĂźr Alleinerziehende %INE!LLEINERZIEHER)NMIT EINERUNBESTIMMTEN!NZAHLVON+INDERN BISZUM,EBENSJAHR3TUDENT)NNEN BISZUM,EBENSJAHR DIEANEINER 7OHNADRESSEGEMELDETSIND

&REIZEIT 5NFALL 6ERSICHERUNG WELTWEITGĂ LTIG

Bergungskosten bis â‚Ź 25.000,00 AUCHBEI(ERZINFARKT +REISLAUFKOLLAPS RĂźckholkosten bis â‚Ź 25.000,00 Invalidität (ab 25 %) bis â‚Ź 19.000,00 HaftpflichtversicherungEUROPAWEIT bis zu â‚Ź 2.500.000,00 :USATZVERSICHERUNGWELTWEITGĂ LTIGE !USLANDSREISEVERSICHERUNGMITâ‚Ź  3PITALSKOSTENERSATZUND3/3 2Ă CKHOLDIENST OHNE+OSTENOBERGRENZE 0RĂ‹MIEâ‚ŹÂŹ  35


Salzburg, Linzer Gasse 33 0662 877070 Antonia Balla, Walter Brunner Zentrale Lambach

07245 20700

www.kneissltouristik.at

Nordlandsommer 7. - 17.7., 18. - 28.8.2013 Flug ab Sbg., Bus, meist ***Hotels u. 1x Gästehaus/HP, Bootsfahrt, Eintritte, RL: Dr. F. Halbartschlager (1. Termin), Dr. Hans-Peter Steyrer (2. Termin) € 1.960,--

Irland und Nordirland

‘Höhepunkte Irlands’ und ‘Irlands Norden’ 1. - 15.6., 8. - 22.6., 15. - 29.6., 22.6. - 6.7., 29.6. - 13.7., 6. - 20.7., 20.7. - 3.8., 27.7. - 10.8., 10. - 24.8., 17. - 31.8.2013 Flug ab Sbg., Bus, *** u. ****Hotels/HP, Bootsfahrt, Eintritte, RL: Mag. Enrico Gabriel (1. und 8. Termin) € 2.130,--

Südnorwegen: Fjorde

6. - 14.7.2013 Flug ab Sbg., Bus, *** und ****Hotels/meist HP, Eintritt, RL: Mag. Peter Brugger € 1.700,--

Skandinavien mit Lofoten und Nordkap

Faszinierendes Island

Mit Hochlanddurchquerung und Vulkanlandschaft Landmannalaugar 25.6. - 3.7., 2. - 10.7., 9. - 17.7., 23. - 31.7., 30.7. - 7.8., 6. - 14.8., 13. - 21.8.2013 Flug ab Sbg., Geländebus, *** und ****Hotels/ meist HP, Eintritte, RL: Dr. Joachim Boné (1. Termin) € 2.260,--

Naturwunder im Süden Islands

Mit Wanderungen im Vatnajökull-Nationalpark, in der Landmannalaugar und Thórsmörk 16. - 24.7.2013 Flug ab Sbg., Geländebus, Gästehäuser sowie *** und ****Hotels/meist HP, Eintritte, RL: Mag. S. Hametner € 2.420,--

Wandern in Island

Mit den schönsten Wandergebieten Islands 9. - 24.7., 30.7. - 14.8.2013 Flug ab Sbg., Geländebus, Schlafsackquartier/meist VP, 3 Nächte im Gästehaus/NF, Eintritte, RL: Dr. Robert Kraus (1. Termin) € 2.760,--

Der schönste Weg zum Nordkap führt durch Norwegen! 7. - 21.6., 14. - 28.6., 29.6. - 13.7., 7. - 21.7., 20.7. - 3.8., 28.7. - 11.8., 4. - 18.8.13 Flug ab Sbg., Bus, *** und ****Hotels/meist HP, Schiff (Teilstrecke der Hurtigrute, Helsinki Stockholm), Eintritte, RL: Ursula Wallnstorfer (1. und 8. Termin) € 2.730,--

Lapplands bunter Herbst

Ruska - der ‘Indian Summer’ in Skandinavien Mit kurzen Wanderungen 6. - 15.9.2013 Flug ab München, Bus, *** u. ****Hotels/HP, Eintritte, RL: Johanna Heinrich € 1.990,--

Hurtigruten Schiffsreise zum Nordkap Verlangen Sie unsere Detailprogramme!

Island: Vögel, Wale und Geysire

Naturerlebnis-Tour mit BirdLife Austria 2. - 10.7.2013 Flug ab Sbg., Bus, Schiff, Hotels und Gästehaus/meist HP, Bootsausflug zu Sturmschwalbenkolonien, Walbeobachtungs-Bootstour, RL: A. Ofner € 2.790,--

Höhepunkte Islands

Inkl. Wanderungen in d. Nationalparks Inkl. Watt-Fahrt zum Vogelfelsen Ingólfshöfdi Inkl. Walbeobachtungsfahrt 2. - 17.7., 9. - 24.7., 16. - 31.7., 30.7. - 14.8., 6. - 21.8.2013 Flug ab Sbg., Geländebus, Hotels und Bauernhöfe/meist HP, Watt-Fahrt, Walbeobachtungs-Bootstour, Eintritte, RL: Dr. Peter Gruber (1. Termin) ab € 3.560,--

Naturfreunde Salzburg ET: 5.3.2013, DU: 15.2.2013 Platzierung auf U4! Hans-Peter Lacher, office@lacher.or.at, 210 x 234 + 3 mm PDF: X1a/2001, Farbprofil: KEINES

Postentgelt bar bezahlt! „Österreichische Post AG/ Sponsoring Post“ Verlagspostamt 5020 Salzburg, 02Z033202S Nicht retournieren!

Wandern in Irland

130312 hpl 144 naturfreunde 0213c final  

Naturfreunde Salzburg Mitglieder-Journal Ausgabe Frühjahr/Sommer 2013

Advertisement