{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade.

Page 1

Österreichische Post AG RM 11A038826K 2353 Guntramsdorf

auslese GU_Wappen_4C.indd 1

07.11.14

Das Gemeindemagazin | Amtliche Mitteilung der Marktgemeinde Guntramsdorf | Ausgabe 02/2020

NEUJAHRSEMPFANG

& Tag der offenen Tür

IM RATHAUS ›› TOLLE STIMMUNG Neujahrsempfang (im Rathaus)

›› KLIMA-KOMPASS Maßnahmen Aignerteich

›› BILDUNG Beethoven Musikschule


L

DIE ANTWORT IST: JA, HABEN WIR! Wir sind Österreichs größter Autohändler.

L

FAHRSCHULE rf Wr. Neudo

Ing. Gerhard Ebner Eumigweg 3 (Freizeitzentrum) Ing. Gerhard Ebner Tel. 02236/62913 Eumigweg 3 (Freizeitzentrum) www.fahrschule-wienerneudorf.at Tel. 02236/62913 info@fahrschule-wienerneudorf.at www.fahrschule-wienerneudorf.at info@fahrschule-wienerneudorf.at Abendkurse 2020 (6 Wochen) 31.Jänner, 30.März, 18.Mai, Abendkurse 20202.(6November Wochen) 30. Juli, 7. September, Einstieg jederzeit 30. März, 18. Mai,möglich , 30. Juli,

L

7. September, 2. November

Intensivkurse 2020 (9 Tage): Einstieg jederzeit möglich 31.Jänner, 3.April, 6. Juli, 27. Juli, 17.August, 23. Dezember

Bezahlte Anzeige

Intensivkurse 2020 (9 Tage) 3. April, 6. Juli, 27. Juli, 17. August, 23. Dezember

: Unser Motto Footballer & r e d a e l r e e Ch

Mit.Einander feiern! Fasching in der Raiffeisenbank Am Faschingsdienstag, 25. Februar 2020 von 15:00 – 18:00 Uhr Sekt & Musik von DJ Maniesta

Bezahlte Anzeige

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Winword/Werbung/farb2001.01 www.rrb-moedling.at Raiffeisen Regionalbank Mödling raiffeisenregionalbankmoedling

auslese Seite 2

Bezahlte Anzeige

Ketzergasse 120, 1234 Wien / Tel.: 01/863 63 - 0


Vorwort

Kulturelle Vielfalt — LIEBE GUNTRAMSDORFERIN! LIEBER GUNTRAMSDORFER! — Kultur ist vielfältig und bunt. Das gilt auch für unseren Ort. Gleich, ob es die musische Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler ist, oder wenn es um unsere Museen geht. Unter dem Titel „Nahversorgung Kultur“ finden zusätzlich über das ganze Jahr hinweg Veranstaltungen statt. Von Kabarett, interessanten Lesungen, bis hin zu jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Guntramsdorf bieten wir als Gemeinde unterschiedlichste Bühnen an. Erst kürzlich wurden mit dem Ankauf eines Flügels 15.000 Euro in die musische Bildung investiert. In unserer Außen­ stelle der Mödlinger Beethoven Musikschule in der Volksschule I warten rund 35 Kinder darauf, sich am neuen Klavier auszuprobieren. Unsere Ortsgeschichte kann sich ebenso sehen lassen. Das Guntramsdorfer Heimatmuseum, Ernst Wurth, ist immer wieder mit spannenden Schwerpunkten Treffpunkt für Interessierte rund um unsere Gemeindegeschichte. Die Walzengravieranstalt ist aktuell Partner eines Pilotprojektes. Anlass für die Initiative bot das „Interreg-Projekt Heritage SK-AT“, in dem 1.783 Museums-Objekte digital erfasst wurden. Ein erster Teil davon ist nun online zu betrachten.

›› Aktuelles ab Seite 4

›› Sport ab Seite 30

›› Bildung ab Seite 20

›› Leben Seite 34

›› Termine ab Seite 24

Neben dem Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf sind Institutionen wie die Ofenkachelmanufaktur Erndt in Kleinpöchlarn, das Museum „Alte Hofmühle“ Hollabrunn, oder das Museum für Dorfkultur in Großengersdorf vertreten. Ebenso finden Sie in dieser auslese einen Nachbericht zum „Neujahrsempfang“ im Rathaus. Wo die Preisträger des Klima-Kompass Gewinnspieles vor den Vorhang gebeten wurden. Noch nie wurden so viele umweltfreundliche Ideen gesammelt, die nun darauf warten, umgesetzt zu werden. Unsere Umwelt wird es uns danken! Ihr Bürgermeister Robert Weber

›› Vereine ab Seite 26

„ausleseonline”

›› Gesundheit ab Seite 35

IMPRESSUM: Medieninhaber & Herausgeber: Marktgemeinde Guntramsdorf, Rathaus Viertel 1/1, 2353 Guntramsdorf, Tel. 02236/53501, Fax 32, e-mail: redaktion@guntramsdorf.at; anzeigen@guntramsdorf.at, internet: www.dieauslese.at, Chefredakteur: Alexander Handschuh, MSc, Layout: Claudia Pürzelmayer, Redaktionsassistenz, Anzeigen: Karin Sterlé, Tel. 53501-40, Bilder: Archiv der Gemeinde Guntramsdorf, Fotolia, Druck: Print Alliance HAV Produktions GmbH, Verlagspostamt: 2353 Guntramsdorf. Grundlegende Richtung des Druckwerkes: Diese liegt in der Information der Gemeindebürger über die Tätigkeit der Gemeindevertretung, Gemeindeverwaltung und über die Geschehnisse in der Marktgemeinde Guntramsdorf. Im Sinne der NÖ-Gemeindeordnung. Mit der Zusendung von Artikeln erklärt sich der Absender (Verfasser) einverstanden, dass diese von der Redaktion bei Bedarf abgeändert bzw. gekürzt werden können.

Gedruckt nach der Richtlinie „Druckerzeugnisse“ des Österreichischen Umweltzeichens, Print Alliance HAV Produktions GmbH, UW-Nr. 715

auslese Seite 3


# 02 | 2020

Neujahrsempfang —

Am 16. Jänner lud Bürgermeister Robert Weber zum Tag der offenen Tür ins Rathaus. Im Mittelpunkt standen dabei auch die GewinnerInnen des Klima Kompass-Gewinnspieles. Geboten wurde an diesem Tag ein buntes Rahmenprogramm. Von der Kinderbetreuung in der Bibliothek über eine Fotobox und Live-Musik war für Groß und Klein etwas dabei. Im Mittelpunkt standen aber vor allem jene GuntramsdorferInnen, die am Klima Kompass-Gewinnspiel mitgemacht haben. In Summe wurden über 60 Ideen eingereicht. „Wir haben nicht gedacht, dass wir so ein breites Feedback erhalten, das aber zeigt, dass wir mit unserem umweltfreundlichen Programm Klima-Kompass richtig liegen. Daher möchte ich in den kommenden Monaten die TeilnehmerInnen einladen, ein aktiver Teil des Klima Kompass-Teams zu werden! Damit die Ideen nicht verloren gehen und wir gemeinsam auf die Umsetzung achten!“, so Umwelt-GR Martin Cerne.

 Das Rathaus-Team beim Neujahrsempfang

DIE PREISTRÄGER DES KLIMA KOMPASS-GEWINNSPIELES

auslese Seite 4

2. Preis: Ing. Maria Bitter-Foramitti Idee - Trinkbrunnen Im Sommer nfehlt am Rathausplatz eine Wasserstelle/Trinkbrunnen als Anregung für die Menschen, ihre eigene Trinkflasche unterwegs wieder zu befüllen und so Plastikflaschen einzusparen. Idee - Natur - und Artenschutz im Ort Ganz konkret soll die Böschung bei der Brücke über die Südbahn als „wilde Ecke“ der Artenvielfalt zuträglich sein. Der Bereich soll natürlich zuwachsen können, damit Gräser und Wildkräuter eine natürliche Heimat finden. 3. Preis: Isabella Müller Idee - „Autofreier Tag in Guntramsdorf“ An einem Sonntag oder Samstag im Sommer wird das Ortszentrum gesperrt und die Straßen für Fahrräder, Inlineskatern, Rollern befahrbar und für Kinder & Erwachsene bespielbar sein. Ein dementsprechendes Rahmenprogramm, gemeinsam gestaltet mit den Vereinen, könnte einen tollen 3. PREIS DES KLIMA-KOMPASS Tag für die ganze Familie bieten. GEWINNSPIELS an Frau Damit kann es gelingen, eine anIsabella Müller dere Perspektive auf die örtlichen Verkehrsflächen zu lenken. GU_Wappen_4C.indd 1

MARKTGEMEINDE GUNTRAMSDORF

URKUNDE

1. Preis: Mag. Dr. Thomas Frank Hier standen die Themen „Bienen Heimat geben“ und „Wildblumen“ im Vordergrund. Konkret geht es darum, öffentliche Grünflächen „bunt“ zu gestalten. Die Grünflächen in der Parkstraße im Zuge der neuen Wohnbauten: Sobald die ersten neuen Wohnungen fertig gebaut sind, kann man die dazwischen liegenden Grünflächen wie folgt bewirtschaften: Ansaat mit heimischen Wildblumenmischungen, 2x im Jahr mähen. Oder z. B. die bereits bestehende Wiese westlich der Parkstraße, die direkt an die WLB-Station Neu-Guntramsdorf angrenzt. Diese wird viel zu oft im Jahr gemäht, weshalb der frühere Blütenreichtum dort leider nicht mehr auftritt. Einfacher Bewirtschaftungsvorschlag: 2x im Jahr mähen Zweite Idee - Schmetterlingseldorado Es geht um das Grüngebiet, ausgehend von der Stichstraße, die von der Industriestraße zur Großschopfstraße führt, bis östlich zur Industriestraße. Dort befindet sich ein echtes Schmetterlingseldorado in unserem Gemeindegebiet, welches im Sinne der Artenvielfalt erhalten werden soll.

07.11.14 09:48

Die Marktgemeinde Guntramsdorf bedankt sich für Ihren Beitrag zum Thema „umweltfreundliche Ideen“ für Guntramsdorf.

Guntramsdorf, am 16. Jänner 2020

DER BÜRGERMEISTER

UMWELTGEMEINDERAT

(leider war Isabella Müller am Tag der Überreichung verhindert)


A K T UEL L E S

4. Preis: Klaus Hoffmann-Wissenwasser Jährliches „Energie- und Umweltfest“, wo die Bevölkerung über Umwelt- & Klimainitiativon der Gemeinde, erneuerbare Energie, Hybride/elektrische KFZ, Förderungen informiert wird. Ganz im Sinne von Sensibilisierung und Kommunikation! Anerkennungsurkunden erhielten: Peter Toth: Begrünung der Fläche zwischen Rathausviertel und Badnerbahn, Solaranlagen, Radwege … Nina Maria Edelmann: Gewinnspiel für Öffi-Tickets, Gebäude-Begrünung, Garten mit Selbstverantwortung … Felix Gerl: Sauberes Guntramsdorf – Müllsammeln nicht nur mit den SchülerInnen, sondern auch die BürgerInnen machen in ihrem Wohnumfeld sauber …

>

KLIMA �

KOMPASS

MEHR FOTOS finden Sie im Internet auf www.guntramsdorf.at unter dem Menüpunkt Kultur, Untermenüpunkt Bildarchiv. auslese Seite 5


# 02 | 2020

Aktiv für unsere Umwelt —

Belebungsmaßnahmen für den Aignerteich werden umgesetzt.

Die Aufgabe ist keine leichte: handelt es sich beim Aignerteich doch um ein Naturdenkmal. Der Teich selbst weist einerseits keine Zuläufe auf, er hat eine relativ kleine Wasserflächen, und andererseits eine geringe Gewässertiefe. Fakten, die dieses Kleinod in der Vergangenheit bereits mehrmals zum „Kippen“ gebracht haben. Nicht zuletzt waren auch die Fische davon betroffen. Nun ist es an der Zeit, nachhaltige Verbesserungen zu erzielen! Konkret werden wir folgende Maßnahmen umsetzen: • Durchströmen des Teiches durch Dotierung aus einem anderen Teich, sowie Anlegen eines Ablaufes • Anlegen einer Flachwasserzone als Filter-, Aufbereitungsund Regenerationszone, sowie Lebensraum für Amphibien • Installation eines Teichbelüfters, ähnlich dem System des Fischereivereines am Rohrfeldteich Dafür hat es umfangreiche Vorarbeiten gebraucht. 2019 wurde um die erforderliche wasserrechtliche und naturschutzrechtliche Bewilligung bei der BH Mödling angesucht, Bewilligungsverfahren durchgeführt & Angebote eingeholt. Die Vergabe der Bauarbeiten wurde schlussendlich vom Gemeinderat (im Dezember 2019) beschlossen. Gemeinsam mit der Natur Der Startschuss für dieses umweltfreundliche Projekt wird noch im Winter 2020 fallen. Damit ist sichergestellt, dass wir die Brutzeit der Vögel, entsprechend den naturschutzrechtlichen Auflagen, nicht stören!

AKTUELLE INFORMATION DER BERG- UND NATURWACHT MÖDLING

Singvogelfütterung im Winter —

Das Füttern von Singvögeln im Winter ist eine sinnvolle Hilfe für die Tiere, um Notzeiten unbeschadet überstehen zu können. Besonders wichtig ist dabei die richtige Futtermischung für Weichfutterfresser wie Rotkehlchen, Zaunkönig oder Amsel und Körnerfresser wie Meisen, Finken oder Gimpel. Verwendet man im Handel erhältliche Futtermischungen und Futterzubereitungen, sollte man eigentlich nichts falsch machen können. Die Futterhäuser selbst sollten freie Sicht ermöglichen, damit die Vögel natürliche Feinde rasch bemerken können. Eine regelmäßige Fütterung ist erst bei geschlossener Schneedecke, bei Dauerfrost oder bei anhaltenden Stürmen notwendig. Wer dauerhaft die Singvögel beim Überwintern unterstützen möchte, sollte bereits bei der Gartengestaltung darauf achten, auch Früchte tragende einheimische Pflanzen zu verwenden. Der Verzicht auf einen Herbst-oder Winterschnitt der Sträucher und Bäume unterstützt die Vögel bei ihrer Futtersuche. Auch abgestorbene Äste und Zweige sorgen dafür, dass die Tiere viel länger natürliche Nahrung finden können.

„Mit diesen Maßnahmen werden wir unser Naturdenkmal erhalten und einen weiteren Beitrag zum aktiven Umweltschutz im Rahmen unseres Programmes „Klima-Kompass Guntramsdorf“ leisten!“, freut sich Robert Weber.

>

ASS P M O K � A KLIM auslese Seite 6


A K T UEL L E S

Moderne Infrastruktur —

Sauberkeit Futterhäuschen, bei denen die Vögel das Futter durch ihren Kot verunreinigen können, sollten durch geeignete Futtersilos oder Futterspender ersetzt werden. Sehr wichtig ist, die Futtersilos nach der Wintersaison abzunehmen, zu reinigen und trocken aufzubewahren. Küchenabfälle als Futter ungeeignet Hat man sich entschlossen, unsere Vögel beim Überwintern zu unterstützen, so ist es wichtig, darauf zu achten, dass auch bei längerer Abwesenheit und entsprechender Wetterlage die Versorgung der Tiere mit Futter weiterhin erfolgt, da sie sich nach einer kurzen Zeit auf die Futtergabe verlassen und dann oft viel zu spät nach neuen Futterquellen suchen. Absolut ungeeignet als Futter für unsere Singvögel sind Küchenabfälle wie gewürzte Speisen, Brot, Butter oder Margarine.

Fertig für die kommende Badesaison! Am Ozean tut sich auch in der Winterzeit einiges. So wurde die Infrastruktur auf Vordermann gebracht. Anstelle der alten WC-Anlage und des Verkaufskioskes wurde eine neue Anlage in Containerbauweise errichtet. Diese Containeranlage ist mit einer Holzsichtschalung verkleidet und mit einem aus Trapezblech gedeckten Satteldach überdacht. In den einzelnen Containern sind nun zeitgemäße Herren und Damen-WC´s untergebracht. Zusätzlich gibt es ein eigenes barrierefreies Behinderten-WC samt ausklappbarem Wickeltisch. Neu sind auch die Garderoben sowie der Verkaufskiosk samt überdachtem Sitzbereich. Im Außenbereich wurde der Vorplatz befestigt und eine Außendusche (Kaltwasser) errichtet. Zwischen den Containern können Wertgegenstände in eigenen Schränken versperrt werden.

Mehr über die Tätigkeiten der Berg- und Naturwacht Mödling finden Sie hier: https://bergwacht-moedling.com/index.php Fotos: K. Lenk

FAHRRADABSTELLPLATZ NEU-GUNTRAMSDORF: In Kooperation mit der HTLMödling wird über die zusätzliche Errichtung eines überdachten Fahrradabstellplatzes beraten. Die Vorort-Besichtigung fand im Dezember statt.

auslese Seite 7


# 02 | 2020

FASCHING IN GUNTRAMSDORF

25.2.

Fa schingsdienstag

:48 M RATHAUS 09BEI PAR 1.14TY FASCHINGS 07.1 haus-Team Von 9:30 bis 12 Uhr wird das Rat im die GuntramsdorferInnnen Partyzelt (vor dem Rathaus) wie

Motto:

gewohnt bewirten. Verkleidungen sind an diesem Tag ausdrücklich erwünscht.

Was ist los am Faschingsdienstag? FASCHINGSUMZUG Ab 10 Uhr zieht die Neue Mittelschule mit Musikbegleitung zur Volksschule I. Die weitere Route gemeinsam mit der Volksschule geht über die Hauptstraße - Kirchengasse - Kirchanger bis zum Rathausplatz. Ab ca. 11 Uhr Prämierung der besten Klassenkostüme durch den Bürgermeister. FASCHING IN DER RAIFFEISENBANK 15–18 Uhr: Unter dem Motto "Cheerleader & Footballer" freuen sich die Berater der RRB Mödling auf Ihr Kommen. Sekt und Musik von DJ Maniesta.

 Faschingsprogramm beim Schimmelbauer www.schimmelbauer.at

GUNTRAMSDORFER FASCHINGSGILDE ,,Qua, qua“ - beleben wir alte Krot´npracker Traditionen! SEI DABEI - Mit einem gemeinsamen Motto sind wir bei diversen Faschingsumzügen vertreten, besuchen Faschingssitzungen anderer Gilden (Show, Speis & Trank) und wecken natürlich auch jedes Jahr die Narren am 11.11. ZIEL - Wir möchten wieder einen gut besuchten Umzug im Ort mit ,,Fetzenparade“, Krapfen und vielem mehr etablieren. Dazu brauchen wir aber vor allem eines: EURE MITHLFE!

 Party & Musik beim Heurigen Markus Gausterer

MACH MIT! Infos zu den monatl. Vereinstreffen siehe Facebook: Faschingsgilde Guntramsdorf KRODAS - "QUA QUA" FASCHINGSUMZÜGE 2020 - Begleite uns am Wagen! 15.2., 14 Uhr, Traiskirchen 22.2., 14 Uhr, Gaaden 23.2., 14:11, beim großen Mödlinger Faschingsumzug 25.2., ab 10 Uhr, in Guntramsdorf Voraussetzungen: Ganzkörper-Verkleidung zum Thema Unter Wasser | Gute Laune | Kein Zeitlimit | 5 Euro ,,Maut“ | Kinder unter 7 Jahren nur in Begleitung von Erwachsenen | Anmeldung per E-Mail: fasching.gtf@gmx.at

INFOS ZUR MITGLIEDSCHAFT - Obfrau: Doris Berger E-Mail: fasching.gtf@gmx.at, Mitgliedsbeitrag: 11 Euro/ Jahr Wir freuen uns auf Euch! Qua, qua!

auslese Seite 8


Schauen Sie sich das an Erleben Sie die Theatergruppe Guntramsdorf zur Abwechslung wieder einmal in kurzweiligen Sketches. Es geht meistens um ganz alltägliche und manchmal auch ziemlich ungewöhnliche Szenen, mit einem Augenzwinkern und einer großen Portion Ironie gewürzt. Was macht man mit einer Gewinnerin, die vor lauter Glück vergisst, was sie mit ihrem Gewinn machen wollte? Schlange stehen an der Supermarktkasse, ein (Alb)Traum für jede Frau und jeden Mann? Zwei ehemalige Schulkolleginnen treffen sich nach einem oder zwei Jahrzehnten wieder... was sie da so zu besprechen haben? Wie sieht ‚aktive‘ Wahlwerbung aus? Und dann war da noch der Herr Regierungsrat, der partout seinen Ruhestand ignorierte … Natürlich wollten wir Ihnen auch ‚Das Streichquartett‘ nicht vorenthalten: Der geschäftstüchtige Direktor Schwarz und seine hübsche, jedoch nicht mit übermäßiger Intelligenz gesegnete Gattin Bella erwarten Herrn Sommer, einen wichtigen Geschäftspartner. Zum vollkommenen Gelingen des Abends soll ein „betriebseigenes Streichquartett“ mit schöner Musik beitragen. Die vier „Virtuosen“, allesamt völlig unmusikalisch, geraten in arge Bedrängnis, als die Stunde der Wahrheit naht … Schauen Sie sich das an !

DIE THEATERGRUPPE GUNTRAMSDORF PRÄSENTIERT

Sachen zum lachen und das streichquartett

FREITAG

SAMSTAG

SONNTAG

14 15 16

SAMSTAG

Kostenlose Terminankündigung

A K T UEL L E S

SONNTAG

22 23

IM MUSIKHEIM

Im Pfarrsaal

GUNTRAMSDORF, AM TABOR 3

NEU-GUNTRAMSDORF, DR. KARL RENNER-STRASSE 19

Beginn: Freitag & Samstag 19 Uhr Sonntag 17 Uhr

Beginn: Samstag 19 Uhr Sonntag 17 Uhr

Kartenverkauf und Reservierung: Raiffeisenbank Guntramsdorf (Tel. 05/9400-1512), an der Abendkassa und Sonntag zwischen 10 und 15 Uhr unter Tel. 0650/2514738

Kartenverkauf und Reservierung: Pfarrkanzlei Neu-Guntramsdorf (Tel. 02236/46421) und an der Abendkassa

freie Platzwahl Kartenpreise: Schüler bis 15 Jahre € 6,- � Erwachsene € 12,-

LIG Aktion Fetzenfahnen Spaß und Traditionen gehören auch zur Lebensqualität in Guntramsdorf, unterstützen Sie deshalb im Ortszentrum bitte wieder die Aktion Fetzenfahnen 2020 Bewohner und Geschäfte (speziell im Ortszentrum) schmücken ihre Häuser wieder mit Fetzenfahnen und verblüffen so die Einwohner und Gäste unseres Ortes. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Seit vielen Jahren amüsieren wir mit dieser netten Aktion und beweisen damit Humor. Die Idee brachte unser Uhrmacher Robert Jamgotschjan aus Vorarlberg mit. Wir griffen sie vor vielen Jahren auf.

Herzlichen Dank im Namen aller Narren und Spaßvögel für Ihre Mühe und Ihren Sinn für Humor. Am Faschingsdienstag ist wieder einiges los in unserem Ort. Die Veranstalter freuen sich auf den Besuch vieler Narren. Krot´npracker-Faschingsorden Seit dem Jahr 2000 verleiht LIG an Personen, die aktiv am Guntramsdorfer Fasching teilnehmen Faschingsorden. Die Verleihung erfolgt traditionell am Nachmittag in der Raika Guntramsdorf. Gerne nehmen wir Vorschläge entgegen. Verein Lebensqualität in Guntramsdorf Nahversorgung ist Lebensqualität Herbert Loidolt 0664 344 62 01 (Obmann)

Aktionszeitraum: Faschingsdienstag 25.2.2020 Je mehr sich beteiligen, desto besser und schöner die Wirkung.

auslese Seite 9


# 02 | 2020

auserlesen gesund INITIATIVE GESUNDES GUNTRAMSDORF

DR. CHRISTINE BONELLI SCHWACHES HERZ? Die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) ist eine häufige Erkrankung, die viel zu oft nicht erkannt wird. Sie ist keine eigenständige Erkrankung, sondern eine Folge anderer Herzerkrankungen. Zum Großteil entwickelt sich die Herzschwäche aus der koronaren Herzkrankheit (KHK) und Bluthochdruck, allein oder gemeinsam mit Diabetes. Die chronische Herzinsuffizienz führt dazu, dass das Herz nicht mehr in der Lage ist, den Körper ausreichend mit Blut und damit mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. SYMPTOME: SIND SIE GEFÄHRDET? Zumeist beginnt die chronische Herzschwäche schleichend, weshalb sie oft lange übersehen wird. Viele Betroffene wollen typische Beschwerden wie Atemnot, Abnahme der Leistungsfähigkeit und Wassereinlagerung in den Beinen nicht wahrhaben oder schieben diese resigniert auf das Alter. DIAGNOSE: Durch ein ausführliches Gespräch über die bestehenden Beschwerden und die Vorerkrankungen, einen Herzultraschall bei einem FA für Innere Medizin und gegebenenfalls auch mittels spezieller Blutwerte kann die Diagnose gestellt werden. THERAPIE: WAS IST MÖGLICH? Ziel der Therapie der Herzschwäche ist es, neben der Behandlung der ursächlichen Erkrankung das Fortschreiten der Erkrankung medikamentös zu stoppen bzw. zu verlangsamen sowie die Lebensqualität zu verbessern. Ihre Dr. Christine Bonelli

DR. CHRISTINE

FACHÄRZTIN FÜR INNERE MEDIZIN

Bezahlte Anzeige

Rathaus Guntramsdorf Rathausviertel 1/4 Tel. 0664 / 7507 9193 www.internistin-bonelli.at Wahlärztin aller Kassen auslese Seite 10

Auserlesen gesund durch den Winter — Ingwer, da denkt man zumeist an fernöstliche Speisen mit exotischen Gewürzen. Aber viel wichtiger: Ingwer ist sehr gesund, die WunderWurzel entfaltet große Wirkung. Am häufigsten wird er in Indien, Sri Lanka, China, Indonesien, Vietnam und Japan angebaut, inzwischen aber auch in Australien, Nigeria und Frankreich. In welchen Formen ist Ingwer erhältlich? Frisch ist er mittlerweile in jedem Supermarkt im Obstregal/ Gemüseregal zu finden. Ebenso gibt es Ingwer gemahlen als Gewürz und in der Apotheke sind Ingwerkapseln erhältlich. Seltener findet man Ingwerpresssaft, kandierten oder in Sirup bzw. Essig eingelegten Ingwer. Die in Sirup eingelegten Stücke gelten in China als gesunde Spezialität. Dort gibt es auch Ingwer-Pflaumen, Ingwer-Nüsse und weitere Leckereien. In Essig eingelegte Stücke sind in Japan beliebt. Nicht nur in Großbritannien trinkt man gern auch Ginger Ale oder Ginger Beer. Der Ingwer ist reich an Vitamin C und enthält darüber hinaus Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor. Das Rhizom wirkt antibakteriell und kann somit zu einer gesunden Darmflora beitragen. Kandierte Ingwerstücke selbst gemacht • Den Ingwer dünn schälen und in Würfel schneiden. (oder in Scheiben) • Das Wasser und den Zucker in einen Topf geben, verrühren und aufkochen lassen. Nun den Ingwer zufügen. Danach bei milder Hitze ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. (öfter umrühren) • Den Ingwer herausschöpfen, abkühlen lassen und den Vorgang noch 2x wiederholen. • Zum Schluß den Ingwer wieder aus dem Zuckerwasser heben, abkühlen und auf ein Backpapier schön aufgelegt trocknen lassen. (mind. 2 Std., oder länger) • Den vollkommen getrockneten Ingwer in Feinkristallzucker wälzen und in Dosen oder Gläsern aufbewahren oder nach Bedarf sofort vernaschen. Für 3 Portionen brauchen Sie in etwa: 400 g Ingwerwurzeln, 300 g Kristallzucker, 2 EL Feinkristallzucker zum Wälzen und min. 400 ml Wasser.


Benefiz-Kabarettabend —

Peter und Tekal „Was schluckst Du..?!“ Über all das, was uns im Magen liegt!

Ein Gemeinschaftsprojekt von Lions Club Guntramsdorf Thermenregion und TUT GUT Gemeinde Guntramsdorf. WANN: Fr., 24.4.2020, 19 Uhr im Musikheim, Einlass: 18 Uhr Kartenpreis: 25–27 Euro, erhätlich im Bürgerservice des Rathauses, Kartenvorverkauf ab Mo., 2.12. Ganz unter dem Motto „LACHEN IST GESUND“ helfen wir jenen, die nichts zum Lachen haben, wir veranstalten zusammen mit dem Lions Club Guntramsdorf Thermenregion für Sie einen wunderschönen, hurmorvollen Abend und sammeln für jene, die auf Hilfe angewiesen sind. Rund 20 Jahre ist es her, dass der Allgemeinmediziner Ronny Tekal (damals noch Teutscher) und sein Patient Norbert Peter (immer schon Peter) ihre „Doktorspiele“ präsentieren. Seitdem haben die beiden Medizinkabarettisten mehr als eine Viertel Million Menschen alleine von der Bühnenordination aus unterhalten und das Land damit auch ein Stückchen gesünder gemacht. Schließlich gilt „Lachen als die beste Medizin“ – und so dürfen wir auch heuer wieder das neue Programm genießen und dabei jenen helfen, die auf Hilfe angewiesen sind.

11.02. 2020, 19 UHR, RATHAUS „TUMORE IM HNO BEREICH – ENTSTEHUNG, DIAGNOSE, THERAPIE UND WAS HAT DAS MIT SEX UND GEBÄRMUTTERKREBS ZU TUN?“ von Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Claudia Lill Fachärztin für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie

H

Die größten Risikofaktoren, einen Tumor im Kopf- SchnarchenHals-Be- laut UND reich zu entwickeln, waren in den letzten Jahrzehnten der Die wohl essentiellste aller übermäßige Alkohol- und Nikotinkonsum. Dies hatchen sichist,inob es sich um ein ein obstruktives Schlafapn den vergangenen Jahren etwas geändert, da ein Virus, das hauptsächlich Gebärmutterkrebs auslöst, nun auchBeiimreinem, HNO sogenannten p der Regel keinerlei Gefahr f Bereich gefunden wurde. (Obstruktives Schlafapnoes Ich werde Ihnen im Rahmen meines Vortrages über die aufgrund von Aussetzern w Auslöser, die Diagnose und die Therapie von Halskrebs brechungen der Sauerstoff Folge entstehen Tagesmüdi erzählen und Ihnen Tipps geben, diesen zu verhindern!

denschlaf und mit der Zeit druck oder Fettleibigkeit zu wird auch das Risiko, einen zu erleiden, gesteigert. Ma Bluthochdruck, der medika eingestellt werden kann.

17.03. 2020, 19 UHR, RATHAUS VORTRAG: „DIE BEFREIENDE KRAFT DER ACHTSAMKEIT“ von Katrin Kysely, Praktikerin für Cranio Sacrale Körperarbeit.

Es bedarf daher einer sorgf

Achtsam sein trainieren! chen Schlafstörung, die im Bereich stattfindet. Häufig In unserem hektischen Alltag finden wir suchung durch den Facharz kaum noch Zeit und Ruhe, uns zu spüren und welche Region des Schluckwahrzunehmen. Wir haben verlernt, auf unseren Körper zu verantwortlich Schnarchen hören und unserer Intuition Raum zu geben. Wir sind mit es zu einem pr ist, warum einem OSAS kommt, wi unseren Gedanken entweder am Planen, also in derzuZukunft, endoskopie durchgeführt. oder denken über Vergangenes nach. Selten sind wir im Hier Ihre Prof. Dr. Claudia Lill und Jetzt. Loslassen oder im Hier und Jetzt sein ist schwieriger als man denkt und benötigt gezielte Übung. Viele versuchen aus dem Hamsterrad ihrer Gedanken auszusteigen, sind aber oft schon nach nur ein paar Minuten Entspannung wieder darin gefangen. Achtsamkeit bringt neue Frische in unsere Wahrnehmung. Achtsamkeit hilft uns, mit Stress besser umzugehen. Achtsamkeit ist eine große Hilfe, Ruhe und Gelassenheit Tel.: im Alltag zu finden. Man nimmt sich und seine Bedürfnisse, lill@ aber auch Grenzen und Reaktionsmuster besser wahr. Achtsamkeit kann man trainieren – mit einfachen Übungen und ein bisschen Konsequenz gelingt‘s. Darum geht es beim Achtsamkeitstraining: unsere Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt zu bringen. Ich freue mich auf einen gemeinsamen und achtsamen Abend! Bezahlte Anzeige

Tut Gut Gemeinde Guntramsdorf und Lions Club Guntramsdorf Thermenregion

GESUNDE GEMEINDE – TUT GUT!

FR., 24.4.2020, 19 UHR IM MUSIKHEIM

NÄCHSTE ARBEITSKREISSITZUNG 18.2.2020, 19 UHR Wir laden sie herzlich ein, beim Projekt Gesunde Gemeinde mitzumachen. Der Einstieg ist jederzeit möglich!

auslese Seite 11


# 02 | 2020

Inventarisierungs­projekt —

Als eines von fünf niederösterreichischen Museen beteiligt sich das Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf an einem Inventarisierungsprojekt des Museumsmanagement Niederösterreich.

Von Spinnenpapier bis zu Trauerschleifen Das Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf ist seit 2018 Heritage SK-AT Projektpartner und damit Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Bisher wurden dort 1.783 Objekte inventarisiert. Darunter befinden sich sowohl Moletten, die den größten Teil der Sammlung des Museums ausmachen, als auch Musterabdrucke, die als Nebenprodukt im Herstellungsprozess von Druckwalzen entstanden. Weiters enthalten sind Auftragsbücher, die die gesamte Betriebsgeschichte widerspiegeln. Dies gilt auch für die Moletten selbst: Sie zeigen in ihrer Vielfältigkeit die gesamte Produktion des Betriebes von Beginn 1911 bis zur Schließung in den 1980er Jahren. Auch wenn die Graveure der Walzengravieranstalt selbst keine schöpferische Entwurfstätigkeit ausübten und die Muster immer von den Kunden bestimmt wurden, ist hier ein Schatz der österreichischen Muster- und Ornamentgeschichte verwahrt, der nun durch den Online-Katalog erstmals der Öffentlichkeit gezeigt werden kann. Man erkennt Muster fast vergessener Dinge des Alltags wie Spinnenpapier für Fotoalben, Vorlagen der ehemals aus geprägtem Papier hergestellten Trauerschleifen oder Verpackungsaufschriften wie „Kurt Pischinger“ oder „Napoli“. Das digitale Inventarisierungsportal (DIP) des Museumsmanagement Niederösterreich ermöglicht eine fachgerechte Aufnahme von Sammlungen. In der web-basierten Datenbank DIP.noemuseen können Museen Bestandsdaten einpflegen und sichern. Ausgewählte Objekte werden anschließend auslese Seite 12

im öffentlichen Katalog DIPkatalog.noemuseen.at präsentiert und thematisch in Kontext gestellt. Die Datenbank ist im Rahmen des Interreg-Projektes Heritage SK-AT entstanden. Grenzüberschreitend werden niederösterreichische und slowakische Muster- und Formbilder von Handwerkstraditionen gegenübergestellt und Highlights der Öffentlichkeit präsentiert. Neben dem Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf sind aktuell noch folgende Institutionen mit Objekten im Online-Katalog vertreten: die Ofenkachelmanufaktur Erndt in Kleinpöchlarn, das Museum „Alte Hofmühle“ Hollabrunn, das Museum für Dorfkultur Großengersdorf und das Bauernhofmuseum Gföhleramt. Kontakt: Museumsmanagement Niederösterreich GmbH Karin Böhm, Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten Tel. 02742 90666 6123, karin.boehm@noemuseen.at, www.noemuseen.at Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf Steinfeldgasse 4, 2353 Guntramsdorf Ansprechperson: Dr. Peter Keschmann museum@walzengravieranstalt.at Web: walzengravieranstalt.at

aufen Regional & Bio eink

Der Bio-Hofladen in Guntramsdorf

Für Sie geöffnet: Hauptstraße 43 2353 Guntramsdorf Dienstag: 8.30 - 18.00 Uhr Tel. 02236 / 52 0 09 Freitag: 8.30 - 18.00 Uhr Samstag: 8.30 - 13.00 Uhr www.biohof-broschek.at im Hof

P

Bezahlte Anzeige

Muster und Moletten: Museum Walzengravieranstalt Guntramsdorf ist Partner im Pilotprojekt. 1.783 Museums-Objekte wurden digital erfasst und ein Teil davon ist nun online zu betrachten. Objekte von fünf Museen stellen den ersten Teil eines Online-Kataloges dar, der unter DIPkatalog.noemuseen.at einzusehen ist. Den Anlass für die Initiative bot das InterregProjekt Heritage SK-AT.


Bezahlte Anzeige

A K T UEL L E S

Website beliebt —

Ein moderner Internetauftritt, der technisch auf der Höhe ist, ist heute für Gemeinden und Städte eine Selbstverständlichkeit. Schön, wenn das Service entsprechend genutzt wird. Wie bereits berichtet hat Guntramsdorf eine Auszeichnung für die elektronischen Sonderwerbeformen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner erhalten. Damit wurde der Einsatz der unterschiedlichen, elektronischen Medien gewürdigt. Zu diesen elektronischen Medien zählt auch die Website der Gemeinde www.guntramsdorf.at, die ständig weiter entwickelt wurde und wird. Eine aktuelle Statistik zeigt, wie beliebt dieses Medium bei den BürgerInnen ist. Bgmst Robert Weber: „Schön zu sehen, dass sich die Investitionen in unsere Medien lohnen. 950.000 Aufrufe im Jahr 2019 zeigen, dass elektronische Amtswege heute unumgänglich sind!“ Bild Statistik: 99.000 Aufrufe im Dezember, fast 950.000 2019

HINTERBLIEBENEN-PENSION TROTZ SCHEIDUNG-GEHT DAS? Anspruch auf Witwen-/Witwer-Pension hat grundsätzlich nur, wer im Zeitpunkt des Ablebens mit dem verstorbenen aufrecht verheiratet ist. In einigen Fällen ist es jedoch auch möglich, Hinterbliebenenpension vom geschiedenen Ehepartner zu beziehen. Dies ist insbesondere dann möglich, wenn im Falle einer Scheidung gerichtlich festgestellt wurde, dass der/die Verstorbene überwiegend oder alleinig fürs Scheitern der Ehe verantwortlich ist und daraufhin der Ex-Partner Unterhaltsansprüche wie in aufrechter Ehe zuerkannt erhält. Sofern ein gerichtlicher Unterhaltstitel vorliegt, kann trotz Ehescheidung Hinterbliebenenpension bezogen werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die unterhaltsberechtigte Person nach Ehescheidung sich nicht neuerlich verheiratet hat, da diesfalls Unterhaltsansprüche und somit auch Ansprüche auf Hinterbliebenenpension erlöschen. Unterhaltsvereinbarungen im Rahmen einer einvernehmlichen Ehescheidung sind nicht geeignet, um in weiterer Folge Hinterbliebenenpensions-Ansprüche gegenüber der Pensionsversicherung geltend zu machen. Lesen sie mehr unter www.anwalt-guntramsdorf.at Mag. Sandra Cejpek Rechtsanwältin Neudorferstraße 35, Guntramsdorf T: (02236) 506348 auslese Seite 13


# 02 | 2020

Orange the World —

tia

sek

16 Tage gegen Gewalt-Aktion der Kraftwerkerinnen in Guntramsdorf war ein voller Erfolg. Danke fürs Mitmachen.

a Mari

Ma

Guntramsdorferinnen im Gespräch

Gemeinderätin Gabriele Pollreiß, unter anderem zuständig für Frauen, Bildung und Kultur, bittet mit dieser Kolumne Frauen aus Guntramsdorf vor den Vorhang.

Während der 16 Tage gegen Gewalt ( 25. 11. bis 10. 12. 2019 ) konnten die Kraftwerkerinnen Bürgermeister Robert Weber, viele Guntramsdorfer Gewerbebetriebe, Ärztinnen/Ärzte und Bildungseinrichtungen motivieren, ein kräftiges Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Das Interesse war riesig! „Orange the World“-Plakate sah man in zahlreichen Schaufenstern. Lesezeichen und Infomaterial mit Notfalltelefonnummern und Adressen konnten in großer Menge aufgelegt und verteilt werden. Wir sagen DANKE für‘s Mitmachen! Wir sagen DANKE für das gemeinsame Zeichen GEGEN GEWALT!

IN DIESEM INTERVIEW MARIA MATIASEK.

auslese Seite 14

SEI DABEI! Happy hour bei den Kraftwerkerinnen: Fr, 6.3., 18-20 Uhr, in der Druckfabrik (Mühlgasse 1) „Einfach vorbei kommen...!“

Die Kraftwerkerinnen / Häkelrose von oben 2

DIE KRAFTWERKERINNEN Überparteilich; voller Ideen und hochmotiviert. Wir öffnen Frauenräume und wollen diskutieren, vernetzen, bewegen, verändern. Unser Symbol, die orangefarbene Rose, wird Veranstaltungen ankündigen, zu Projekten einladen und zu interessanten Themen informieren.

Bezahlte Anzeige

Was machen Sie beruflich und was war ausschlaggebend für ihre Berufswahl? Ich bin ausgebildete Selbstverteidigungstrainerin. Das von mir entwickelte „defendo-Konzept“ vermittelte ich sowohl Mädchen als auch Buben. Defendo ist lateinisch und bedeutet „Ich wehre mich. Ich schütze mich. Ich verteidige mich. Ich setze Grenzen“ Schon 1992 gründete ich den Verein Defendo zum Schutz vor Gewalt und Missbrauch. Als Präventionspädagogin hielt ich Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Die Prävention von Gewalt und Missbrauch sind mir ein besonderes Anliegen. Was möchten Sie Mädchen und jungen Frauen für deren Zukunft mitgeben? So möchte ich Mädchen und Frauen mitgeben, dass sie sich in jeder Lebenslage wehren und verteidigen können und sollen. Frauen / Mädchen müssen lernen, sich mit ihrer eigenen Kraft zu behaupten, Grenzverletzungen rechtzeitig zu erkennen und dadurch selbstbewusster zu werden. Motto: „Mein Körper gehört mir! Selbstverteidigung beginnt im Kopf!


A K T UEL L E S

DAGY sun & nails Bürgermeister Robert Weber hat dem Sonnenstudio, das zugleich auch ein Nagelstudio ist, einen Besuch abgestattet. Die Besitzerin Dagmar Jandrisevits hat auch gleich ihr aktuelles Angebot vorgestellt: den ganzen Februar -15 % auf Solarienblöcke.

Sozialreferentin Doris Botjan, Mimi Brandstetter und Bürgermeister Robert Weber mit dem Spendenscheck.

Mode & Punsch —

Mitte Dezember lud mimi´s shop in Guntramsdorf zu einer nicht alltäglichen Adventveranstaltung ein. Stylische Mode und Punsch sorgten in der Gartengasse für gute Stimmung bei den Kundinnen und ihren Begleitern. Unter dem Motto: „Punschen für den guten Zweck“ wurde eifrig gespendet, sodass mimi´s mode und ihre Kundinnen Bürgermeister Robert Weber und Sozialreferentin Doris Botjan insgesamt einen Scheck in der Höhe von 1.200 Euro überreichen konnten.

DAGY sun & nails Steinfeldgasse 1, Telefon: 0699 81410518 dagysun-nails@ chello.at Am Foto Bgmst. Robert Weber mit Besitzerin Dagmar Jandrisevits.

NEUE POST-ÖFFNUNGSZEITEN Montag-Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr SB Zone (Abholstation, Frankierautomat, Kontoauszugsdrucker und SB-Überweisung, Kopier-Möglichkeit, Postfächer, Post-Versandbox, SB Zone 24/7) 00:00 - 24:00 Uhr Postfiliale und BAWAG P.S.K., Am Kirchenplatz 3 www.post.at

„Als dreifache Mutter ist es mir besonders wichtig, einer Guntramsdorfer Familie mit Kindern helfen zu können und ich freue mich sehr, dass diese Hilfe noch rechtzeitig vor Weihnachten ankommen wird!“ bedankte sich Mimi Brandstetter bei ihren Kundinnen und bei Bürgermeister Weber für die Unterstützung. mimi´s shop in Guntramsdorf öffnet für ihre Kundinnen jeden Mi. und Do. von 18-21 Uhr, sowie zusätzlich jeden ersten Fr. (14-19 Uhr) bzw. ersten Sa. im Monat (10-13 Uhr). www.mimismode.at

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT IM soogut-SOZIALMARKT MÖDLING DRINGEND BENÖTIGT.

Standesamtliche Fixtermine HEIRATEN IM BAROCKPAVILLON Samstag, 15. Februar 2020 Samstag, 4. April 2020 Samstag, 13. Juni 2020 Samstag, 8. August 2020 Samstag, 12. September 2020 Samstag, 17. Oktober 2020 Samstag, 19. Dezember 2020

Wir suchen DICH! Für die Warenabholung, Sortieren von Obst und Gemüse, Regalbetreuung, Lager, Verkauf, Second Hand Bereich, Kochen, Servieren, Kassatätigkeit, Warenbeschaffung. der etwas andere

sozialmarkt

Setze Dich mit der Marktleitung unter 0676 880 44 655 oder moedling@soogut.at in Verbindung.

Wir freuen uns auf DICH! auslese Seite 15


# 02 | 2020

Senioren-Weihnachtsfeiern —

Über 320 Seniorinnen und Senioren nahmen am 17. und 18. Dezember an der Senioren-Weihnachtsfeier teil. GfGR. Doris Botjan konnte viele Ehrengäste begrüßen, die durch die Teilnahme an der Feier ihre Verbundenheit mit den Seniorinnen und Senioren zum Ausdruck brachten: Pfarrer Mag. Dr. Josef Wilk, Diakon Mag. Andreas Frank, Bürgermeister Robert Weber, Vizebürgermeister Niki Brenner, Amtsleiter Stellvertreter Mag. Alexander Weber, OS. a.D. Johann Bellositz, Bürgermeister a.D. Ing.Karl Schuster, sowie einige Vertreter des Gemeinderates, die Obfrauen der Pensionistenverbände Guntramsdorf und Neu-Guntramsdorf, Christa Püngüntzky und Gertraude Köck, den Obmann des Seniorenbundes Guntramsdorf, Hans-Joachim Schmid, die Obfrau des Seniorenringes Guntramsdorf, Christine Höbart, die Direktorin der Mittelschule Guntramsdorf, Christa Friedl, und die Direktorinnen der beiden Volksschulen, Mag. Alexandra Feiel u. Judith Händler. Das Programm der Feierstunde gestaltete das Bläserquartett des Blasorchesters Guntramsdorf und die Kinder der Beethoven Musikschule Guntramsdorf unter der Leitung von Dos Santos Genoveva u. Mag. Clemens Schmidt sowie die Chorvereinigung Eichkogel. Kinder der Volksschulen bastelten kleine Geschenke. Die Schüler der Mittelschule sorgten wie immer für ein ausgezeichnetes Service. Für das leibliche Wohl sorgten die Firma Haus und Brunner und der Weinbaubetrieb Reinhard Gausterer. Die Marktgemeinde Guntramsdorf dankt allen, die zum Gelingen der schönen Feier beigetragen haben! Alles Liebe und Gute für das Jahr 2020 sowie Gesundheit und Zufriedenheit wünscht Ihnen Doris Botjan | GR Soziales

auslese Seite 16


A K T UEL L E S

PFLEGEBETREUUNGSBERATUNG IM RATHAUS Seit 13.01.2020 ist die neue Pflege-Betreuungs-Hotline der Gemeinde Guntramsdorf aktiv! Hotline: 02236/53501-47 Montag bis Freitag 9 Uhr bis 16 Uhr! Diese Hotline hilft bei dringendem, akuten PFLEGE-BETREUUNGSBEDARF (z. B. nach einem Heimtransport von einer ambulanten Krankenhaus-Versorgung) . Die regelmäßige, allgemeine Pflegebetreuungsberatung findet wie gewohnt weiterhin im Rathaus statt. Im Februar 2020 finden die Sprechstunden am 13.02.2020 und am 27.02.2020 jeweils von 16 Uhr bis 18 Uhr im Rathaus, 3. Stock, Zimmer 3.07 statt.

30. MAI 2015, AB 11:00 UHR

BESUCHEN SIE UNS ...

20.–23. FEBRUAR 2020 Bezahlte Anzeige

HALLE B | STAND B0211 BEI EWE & ANREI

ING. MARIA SCHRÖDER 2353 Guntramsdorf Eggendorfergasse 6 www.tischlereiaigner.at

auslese Seite 17


# 02 | 2020

aufgelesen

von OAR Johann Bellositz

aufgelesen von Alexander Handschuh

Ignaz Kossina – ein Neunziger! Herr Ignaz Kossina feierte am 22. Jänner seinen 90. Geburtstag. Ignaz Kossina ist gelernter Bäcker (1954 Gesellenprüfung, 1964 Meisterprüfung). Die Bäckerei in der Hauptstraße 40 nahm im 19. Jahrhundert den Betrieb auf, 1979 wurde sie geschlossen. Ignaz Kossina ist mit Friederike, Tochter des verstorbenen Ehrenbürgers der Marktgemeinde Guntramsdorf, Kommerzialrat Jakob Hofstädter, verheiratet. Ihrer Ehe entstammen drei Kinder, Dipl. Ing. Gerhard Kossina, Elisabeth (Konecny) und Christiane (Tschank). Ignaz Kossina ist seit 1947 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf, von 1972 bis 1976 war er Kommandant dieser Wehr, heute ist er Ehrenkommandant. Ignaz Kossina engagierte sich bei vielen Vereinen und Institutionen, so zum Beispiel beim „Rinderzuchtverein“, beim „Druschverein“ und ist Mitglied der Hallengemeinschaft (Landwirtschaftliche Hallen an der Münchendorferstraße). Seine Hobbies waren u. a. Schifahren, Seifenkisten bauen und Traktorfahren („Lanz-Bulldog“). Heute bastelt und „drechselt“ er noch gerne in seiner Werkstätte. (Aus Anlass seines 60. Geburtstages widmete er der Jagdgesellschaft eine selbstgebaute „HubertusKapelle“ (neben der Jagdhütte in der Kaiserau). 2002 bastelt Ignaz Kossina aus Anlass der Eröffnung der generalsanierten Pfarrkirche St. Jakobus ein maßstabgetreues Modell der Kirche. Derzeit im Rathaus ausgestellt. 1976 verlieh der Gemeinderat Ignaz Kossina den Ehrenring, 2016 den Goldenen Ehrenring. Die Marktgemeinde Guntramsdorf gratuliert herzlich zum Geburtstag und wünscht Herrn Ignaz Kossina für die Jahre bis zum 100er (und darüber hinaus!) Gesundheit und Lebensfreude.

auslese Seite 18

Diese sehr beliebte Rubrik trägt diesmal den Namen eines anderen Autors in der Überschrift. Der Grund ist einfach erklärt: In „aufgelesen“ geht es über Johann Bellositz selber! Anlass ist sein 80. Geburtstag, den er am 31. Jänner feiert(e). Herr Bellositz ist längst im Ruhestand und könnte es sich gut gehen lassen, zurück lehnen und vielleicht Reisen unternehmen. Aber, weit gefehlt. Ihm liegt Guntramsdorf so am Herzen, dass er das tut, was ihm am meisten Spaß bereitet. Sich um die Geschichten unseres Ortes zu kümmern. Er sammelt unzählige Publikationen rund um Guntramsdorf und hat erst wieder eine zum 80-jährigen Jubiläum von Neu-Guntramsdorf verfasst. Kurz: er ist das lebendige Archiv unseres Ortes. Seit Jahren entgehen dem ehemaligen Amtsleiter der Gemeinde kaum Tippfehler wenn es um seine Funktion als Lektor der auslese (und weitere Publikationen) geht. Ebenso behält er die vielen Jubiläen und wichtige Jahrestage im Überblick. Ein Zahlengedächtnis, um das ich ihn beneide. Auf jeden Fall ist der Anlass eine schöne Gelegenheit, um auf diesem Weg wieder einmal „Danke“ (natürlich auch im Namen der gesamten Redaktion) zu sagen. Für die vielen Stunden, die er investiert, wenn er bis spät in die Nacht Texte kontrolliert, damit diese rechtzeitig fertig werden. Mit seinem professionellen Blick trägt er einen großen Teil dazu bei, dass die auslese sich bei den BürgerInnen großer Beliebtheit erfreut und weit über Ortsgrenzen hinweg als Musterbeispiel für Gemeindezeitungen gilt. In diesem Sinne wünsche ich im Namen der Gemeinde und Redaktion vor allem Gesundheit zum runden Geburtstag, damit Sie uns noch lange erhalten bleiben! Alexander Handschuh


A K T UEL L E S

Atelier-Eröffnung —

Reges Interesse bei Atelier-Eröffnung. Zahlreiche Kunstfreunde waren von Ema Kicinjas Werken begeistert. Ein Lieblingsbild der Künstlerin wurde um 3.500 Euro für einen wohltätigen Zweck versteigert.

JOHANN BELLOSITZ IM STECKBRIEF: • Geboren: 31. Jänner 1940, in Guntramsdorf • Besuch der Volks- und Hauptschule in Guntramsdorf • Lehre zum Sandformer und Meister­ prüfung für das Metall und Eisengießergewerbe • 1965-1986 im Gemeinderat (SPÖ) der Marktgemeinde Guntramsdorf • 1967 Diensteintritt bei der Marktgemeinde Guntramsdorf als Hausverwalter, damals noch im alten Bauamt im Kühnhof • 1970 legte er an der 5-jährigen Abendschule für Berufstätige die Reifeprüfung ab • 1971 wurde er leitender Gemeindebediensteter • 1980-1986 Vizebürgermeister • Von 1986 – 2004 verantwortlich für die „Gemeinde-Info“ • Seit 2003 im Ruhestand

Besonders großes Aufsehen erregte „Kopf über“ - die neueste Kunstserie der kletterfreudigen Jungkünstlerin. Viele Kunstsinnige – darunter auch zahlreiche Prominenz – waren der Einladung von Jungtalent Ema Kicinja gefolgt. Mit dabei Bürgermeister Robert Weber, der sich mit einem Blumenstrauß bei der Künstlerin einstellte. Ebenfalls dabei war Nationalratsabgeordneter und Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner, der vor kurzem in den Kulturausschuss des Parlamentes gewählt wurde. Zur Eröffnung ließ die Künstlerin ihr Ballerina-Lieblingsbild, „break from the big jump“, versteigern. Die ersteigerten 3.500 Euro kommen der NÖ Lebenshilfe in Mödling zugute. „Eine Ballerina ist wunderschön, anmutig und diszipliniert. Doch hinter diesem zarten Wesen steckt eine Frau voller Power, die sich ihrem Körper und der Bewegung ganz und gar hingibt.“, erklärt die ehemalige Balletschülerin ihre Vorliebe für Ballerinas. Wer Interesse hat, ihre Werke im neuen Atelier in der Mödlinger-Straße in Guntramsdorf zu bewundern, kann dies unter telefonischer Voranmeldung bei Ema Kicinja unter 0676 65 76 965 tun. Große Herausforderungen stehen für die ambitionierte Künstlerin nächstes Jahr auf dem Programm: 2020 werden ihre Werke in Berlin, Zürich und in Innsbruck im Jänner in der „Galerie Artinnovation“ und sogar in New York anlässlich einer Andy Warhol-Ausstellung zu sehen sein. Große Prominenz: die Bgmst. Robert Weber und Hans Stefan Hintner, Ema Kicinja, Bernd Hatter von der Lebenshilfe Mödling sowie Boxer Marcos Nader.

Ema Kicinjas Lieblingsbild wurde zugunsten der Lebenshilfe versteigert. Hier mit Bernd Hatter und Hauseigentümer Clemens Riha. Fotohinweis: C. Reisinger

Ema Kicinja, Mödlinger-Straße 2c, Tel: 0676 65 76 965 www.ema-kicinja.at, anfrage@ema-kicinja.at

auslese Seite 19


# 02 | 2020

EKIZ IM FEBRUAR KURSE für BABIES/KINDER 10.2., 9-10 Baby Shiatsu 10.2.,10:30-11:30 Baby Shiatsu ab 7 M. 10.2.,14:30-15:15 10.2., 15:25-16:10 10.2.,16:20 – 17:05 10.2.,17:10-17:50 12.2., 16:30-17:30 13.2., 9-9.45 13.2., 10-10.45 13.2.,14-15 13.12., 15.30-17 14.2., 10:30-11:30 KURSE – ERWACHSENE 10.2., 18:30-19:30 11.2., 8-8:50 12.2., 9.30-11 12.2., 18-19 14.2., 9-10

Musik Minis Musik Maxis Musik Maxis Musik Kids Kids Dance Musikgarten Babies Musikgarten Minis Wobbeln ab 2 J. Montessori Spielgruppe Babytreff PreKanga Fit ist Hip Hypnomentale Geburtsvorbereitung Ginastica Natural Kanga

VORTRÄGE & WORKSHOPS – ERWACHSENE

11.2., 18-19:15 18.2., 14:45-16:15 18.2., 19-20:30 21.2., 15-17:30 22.2., 9-12

Achtsamkeitstraining Eltern Kind-Cafe Mama-Auszeit Workshop Wickel & Co Workshop für Großeltern

BESUCHSBEGLEITUNG besuchsbegleitung@noe.familienbund.at Tel: 0699 106 23 007 Info & Anmeldung unter 0660 903 76 05 oder guntramsdorf@noe.familienbund.at, www.ekiz-guntramsdorf.at | Rathaus Viertel 2/Stiege 2/Lokal 2/1

DAS WAR DAS ADVENTKONZERT DER BEETHOVEN MUSIKSCHULE

MUTTER-ELTERN-BERATUNG Niederösterreich

MUTTER­-ELTERN-­BERATUNG MUTTERBERATUNG am Mi., 19.2., um 9:30 Uhr Wo? Rathaus, Rathaus Viertel 1/1, 3. Stock, Zi. 3.17 Informationen zur MUTTER-ELTERN-BERATUNG

auslese Seite 20


B I L DUN G

Öffnungszeiten:

EIN FLÜGEL FÜR DIE MUSIKSCHULE Die Beethoven Musikschule mit der Außenstelle in Guntramsdorf ist beliebter denn je. Mit einem neuen Flügel können die klavierbegeisterten JungmusikerInnen nun voll in die Tasten hauen. 15.000 Euro wurden damit in die musische Bildung investiert und das Klavier soll nun in den nächsten Jahrzehnten seine Dienste erfüllen. Die Anschaffung ist darüber hinaus ein schönes Beispiel für die tolle Kooperationsarbeit zwischen Volksschule I (Hauptstraße) und der Musikschule. Nun warten rund 35 Kinder darauf, sich am neuen Klavier auszuprobieren. „Als Erhalter dieser Außenstelle der Musikschule sehe ich diese Investition als wertvollen Beitrag zur örtlichen musisch-kulturellen Entwicklung. Ich freue mich schon jetzt darüber, dass sich die jungen Menschen hier entfalten können!“, so Bürgermeister Robert Weber. Bild: Musikschuldirektor Reinmar Wolf, Direktorin Judith Händler, Genoveva Dos Santos (Leiterin der Musikschule in Guntramsdorf), Bgmst. Robert Weber mit Schülerin Elena Di Sapia.

Mo.- Fr., 9-12 Uhr | Mo. und Do., 13 -19 Uhr Tel.: 02236/53501-38 buch@guntramsdorf.at

Jetzt auch zusätzlich am Montag von 13-19 Uhr geöffnet!

Veranstaltungstipps:  HÖRT MAL ZU! WIR ERZÄHLEN EUCH ETWAS Einmal im Monat lesen wir für Kinder eine Geschichte.

Wann?  Do., 6.2., 16 Uhr Wo?      Öffentliche Bibliothek Jeden ersten Donnerstag im Monat schenken wir Kindern, die gerne zuhören, eine Geschichte in Form eines Bilderbuchkinos. Nachdem wir euch überraschen möchten verraten wir vorab nicht, welche Geschichte vorgelesen wird.

 THERAPIEHUNDE IN DER BIBLIOTHEK

Wann?  Do., 13.2., 16:30 Uhr Wo?      Öffentliche Bibliothek Tierärztin Frau Dr. Koller und ihre Therapiehunde besuchen die Bibliothek. Die Kinder können die Hunde streicheln und wer möchte, darf einem Hund eine Geschichte vorlesen.

Buchtipp: WIR SIND NACHHER WIEDER DA, WIR MÜSSEN KURZ NACH AFRIKA (SCHERZ Oliver – Thienemann)

HÖRBUCHPROJEKT „HÖR HIN“, eine Initiative für Lese- und Sprachkompetenz des JungÖsterreich-Zeitschriftenverlages zu Gast in Guntramsdorf. Bei Österreichs größtem Hörbuchprojekt waren heuer die 2a mit ihrer Klassenlehrerin Ulrike Baar aus der Volksschule I dabei. In einem professionellen Tonstudio wurde das Hörbuch „Trommeln im Regenwald“ eingesprochen und es hat allen riesigen Spaß gemacht.

Was tut man, wenn spät abends ein Elefant ans Fenster klopft? Wenn dieser Elefant aus dem Zoo ausgebrochen ist, um seine Großfamilie in Afrika zu besuchen? Und wenn er gar nicht weiß, wo Afrika überhaupt liegt? Man packt Äpfel, Kekse und einen Globus in den Rucksack, hinterlässt einen Zettel für Mama und Papa und begleitet ihn. Genau das tun Joscha und Marie. Weit wird Afrika nicht sein, denken sie sich und erleben eine Reise, die alles übertrifft, was sie sich vorgestellt haben. Spannende Abenteuergeschichte für Kinder ab 6 Jahren. auslese Seite 21


# 02 | 2020

ERFOLGREICHE MITTELSCHULE Neben dem Lernen stand zum Jahresende zur Abwechslung der Sport im Vordergrund. Hallencup der Schulen Die erfolgreiche Mannschaft der NMS Guntramsdorf stürmte nämlich bis ins Finale beim Hallencup der Schulen im Bezirk Mödling. Dabei konnte das Team aus Guntramsdorf sogar die Teams des Sportgymnasiums und der Sportmittelschule Mödling schlagen. Erst im Finale mussten sich die Schüler im Penaltyschießen gegen das BG Perchtoldsdorf geschlagen geben. Auf jeden Fall ein Riesenerfolg für die sehr junge Mannschaft der MS Guntramsdorf Admira-Spieler zu Gast Mit Fußball ging es auch in den Dezember hinein. Vize-Bgmst Nikolaus Brenner organisierte den Besuch zweier Admira-Profis. Sie beantworteten geduldig die Fragen der Nachwuchsfußballer der Schule, verteilten Autogramme und verschenkten Karten für das Spiel Admira gegen Rapid. Eine etwas andere Unterrichtsstunde, die natürlich sehr gut bei den Jugendlichen ankam.

ADVENTKONZERTE DER VSI 2x Freude zu Weihnachten schenken …das gelang heuer der 1b mit der Klassenvorständin Barbara Erhart und der 3b mit der Klassenvorständin Marion Petrovic mit Unterstützung unserer Religionslehrerin Eva Hensely aus der VSI (Hauptstraße). Am Mittwoch, 18.12., spielten und sangen sie am Abend im Pfarrheim und begeisterten Eltern, Omas, Opas, Onkeln und Tanten. Am Donnerstagvormittag, 19.12., waren es die Bewohner der Casa Guntramsdorf, die im Anschluss an das Krippenspiel noch gemeinsam mit den Kindern alte Weihnachtslieder singen konnten. Alle waren sehr gerührt.

auslese Seite 22

Namen der Admira Spieler: Roman Kerschbaum und Marco Kadlec


B I L DUN G

SCHULHAUSRALLYE Wie bereits im Vorjahr so fand auch heuer kurz vor der Schuleinschreibung die Schulhausrallye an der Volksschule Renner-Straße statt. Am 8. Jänner öffneten wir die Türen für zukünftige Schüler und Schülerinnen. Begrüßt wurden die Kindergartenkinder in der Aula mit unserem Schullied, das die Kinder der 2a gemeinsam mit ihrer Lehrerin zum Besten gaben. Kinder der Kindergärten (Dr. K. Renner-Straße, Veltlinerstraße, Rohrgasse und Am Tabor) besuchten uns an diesem Tag und erlebten spannende Stunden mit den Kindern der 4. Klassen. Mit Hilfe von Fragen und einem Plan der Schule konnten die Kindergartenkinder die Schule erkunden. Im Laufe der Rallye wurden fleißig Sticker gesammelt, die die Kinder auf „ihre“ Schule kleben durften. Jedes Kind wurde von einem Schüler oder einer Schülerin aus der vierten Klasse betreut. Klassenräume wurden erkundet, der Turnsaal entdeckt und in der Direktion konnten sich die Kinder stärken. Am Ende des spannenden Vormittages trafen sich alle Kinder in der Bücherei. Hier lasen die „Großen“ den Kindergartenkindern aus diversen Büchern vor. Zum Abschluss gab es noch ein Erinnerungsfoto für alle Kinder.

BERUFE ZUM ANGREIFEN Messe für Kinder

14. FEB 2020 12 - 17 Uhr

EVENTHOTEL PYRAMIDE Parkallee 2 2334 Vösendorf

Berufe

AU S- E N IER P R O B E NENN und K EN LERN ei t fr

Eintrit

Infos unter noe.arbeiterkammer.at/veranstaltungen

133x90_Inserat_Berufe_zum_Angreifen_2020.indd 1

04.12.2019 11:50:14

auslese Seite 23

Kostenlose Veranstaltungsankündigung

Am nächsten Tag besuchte die Direktorin alle Kindergärten und überreichte jedem Kindergartenkind sein spezielles Schulhaus-Plakat.


# 02 | 2020

Was ist los in Guntramsdorf? 6.2., 16 Uhr

Hört mal zu! Kinderlesung in der öffentlichen Bibliothek

11.2., 18:30 Uhr

LIG-Energie-Wissen-Stammtisch Wo? Landhotel Jagdhof Mehr Info zur Anmeldung siehe Seite 27

11.2., 19 Uhr

Gesunde Gemeinde-Vortrag: Tumore im HNO-Bereich von Prof. Dr. Claudia Lill. Wo? Rathaus, siehe Seite 11

13.2., 16:30 Uhr

Therapiehunde in der Bibliothek

14./15./16.2.

Theatergruppe Guntramsdorf – Sachen zum Lachen Wo? Musikheim, Beginn Fr & Sa 19 Uhr, So 17 Uhr, Kartenverkauf 05/9400-1512

15.2., 19:30 Uhr

1. SVg Gschnas Wo? Am Sportplatz, Eintritt: Freie Spende, Verkleidung erwünscht

22./23.2.

Theatergruppe Guntramsdorf – Sachen zum Lachen Wo? Pfarrsaal Neu-Guntramsdorf, Beginn Sa 19 Uhr, So 17 Uhr, Kartenverkauf 02236/464 21

22.02., 19.49 Uhr

Gschnas des ASK-Eichkogel Wo? Siedlerhalle, Karten & Tischreservierung bei Harald Selenz 0664/160 79 47

25.02., ab 9:30 Uhr Fasching in Guntramsdorf siehe Seite 8 27.02., 19 Uhr

Filmclub – Thailand à la Carte, Teil 1 Wo? Klublokal Heimatmuseum, Film von Hedwig u. Dr. Adolf Bruckner

28.2., 18 Uhr

3. Eichkogler Bauernschnapsen Wo? ASK-Kantine, s.S. 32

29.02., 19 Uhr

Springtime Rock n´Roll mit "We have Fun" Wo? Siedlerhalle, Musikbeitrag: 10 Euro

29.02., 20 Uhr

Alexander Goebel – „Männer“ Wo? Musikheim, Kat. I 26 Euro/Kat. II 24 Euro, [BS]*

05.03., 19 Uhr

Filmclub – Thailand à la Carte, Teil 2 Wo? Klublokal Heimatmuseum, Film von Hedwig u. Dr. Adolf Bruckner

17.03., 19.30 Uhr

Marc Aurel Quartett – „Beethoven“ Wo? Barockpavillon, 12 Euro/Person, [BS]*

22.03., 9-14 Uhr

„AUSG’STECKT“ FEBRUAR Haase Manfred Kirchenplatz 3a........... 17.01. – 07.02. Gausterer Markus Hauptstraße 55.......... 21.01. – 02.02. Heuriger Ranch Laxenburgerstr. 20......24.01. – 09.02. Schup Gregor Josefigasse 8............. 28.01. – 16.02. Hofstädter Ludwig Hauptstraße 45...........29.01. – 16.02. Stundner Friedrich Kerngasse 2a............. 04.02. – 21.02. Nostalgieheuriger Gausterer Lichteneckerg. 5..........06.02. – 19.02. Hofstädter Ludwig Hauptstraße 45...........11.02. – 24.02. Schimmelbauer Kirchengasse 11..........11.02. – 01.03. Gausterer69 Hauptstraße 69.......... 12.02. – 23.02. Samstag Karl Möllersdorferstr. 20.... 13.02. – 23.02. Gausterer Markus Hauptstraße 55.......... 20.02. – 08.03. Habacht Elisabeth u. Markus Hauptstraße 38...........27.02. – 15.03. www.genusswinzer.at

Fischer Flohmarkt Wo? Siedlerhalle Neu-Guntramsdorf * [BS] Karten sind im Bürgerservice erhältlich

NAHVERSORGUNG KULTUR

Alexander

ALEXANDER GOEBEL – „MÄNNER“ Männer sollen heute ALLES sein: Tolle Liebhaber UND gute Ehemänner, streng UND liebevoll, ehrlich UND erfolgreich, beruflich hart, privat ganz weich, Gentlemen UND Bad Boys, aufrecht durch’s Leben gehen, aber sitzen beim Pinkeln! Dazu tolle Songs von Schlager über Stones und die 80er bis zum Wienerlied. Und natürlich Goebel-Hits! auslese Seite 24

NAHVERSORGUNG KULTUR

GOEBEL MARC AUREL Quartett 29·02· 17·03· . MÄNNER .

MUSIKHEIM, AM TABOR 3

Beginn: 20 Uhr | Karten: Kat. I: 26 Euro, Kat. II: 24 Euro, im Rathaus Guntramsdorf/ Bürgerservice erhältlich, www.guntramsdorf.at

. BEETHOVEN! .

BAROCKPAVILLON, ROHRG.4

Beginn: 19:30 Uhr | Karten: 12 Euro im Rathaus Guntramsdorf / Bürgerservice | www.guntramsdorf.at


T ER M I NE

PFARRE GUNTRAMSDORF - ST. JAKOBUS So., 2.2.:

Maria Lichtmess, Monatssammlung, Sonntagsmessordnung, nach jeder Hl. Messe Erteilung des Blasius-Segen

Di., 4.2.:

PFARRE NEU-GUNTRAMSDORF - ST. JOSEF So., 2.2.:

19:15 Uhr, offene Glaubensrunde im Pfarrheim

9 Uhr, Hl. Messe zum Fest Darstellung des Herrn (Maria Lichtmess) mit Blasiussegen, Monatssammlung für GebäudeekreditRückzahlungen

So., 9.2.:

9 Uhr, Hl. Messe

Fr., 7.2.:

18:30 Uhr, Frauen- und Müttermesse um geistliche Berufungen

Fr., 14.2.: 14 Uhr, Senioren-Faschingsfest, 18 Uhr, Lobpreis-Gebetsabend

So., 9.2.:

Sonntagsmessordnung

Sa., 15.2.: 15 Uhr, Jungschar-Faschingsfest (für Kinder von 6 bis 13 Jahren)

Do., 13.2.: 9:30 Uhr, Krankensalbung im Seniorenhaus, Neudorferstraße 2 So., 16.2.:

Sonntagsmessordnung

Mi., 19.2.:

18 Uhr, PGR-Sitzung

So., 23.2.: Sonntagsmessordnung Mi., 26.2.:

Fr., 28.2.:

Aschermittwoch – strenger Fast- und Abstinenztag, 17 Uhr, Aschenkreuzfeier für Kinder in der Kirche 18:30 Uhr, Abendmesse mit Auflegung der Asche Kreuzwegandacht in der Kirche (nach der Abendmesse)

Pfarrtheater 2020 Die Theatergruppe Guntramsdorf präsentiert „Sachen zum Lachen“ und das Streichquartett. Vorstellungen im Musikheim, Am Tabor 3, Vorstellungsplan siehe Seite 9, Kartenverkauf und Reservierung: Raiffeisenbank Guntramsdorf (05/9400-1469) und an der Abendkasse; tel. Reservierungen Sa. und So. 10 - 15 Uhr unter 0650/2514738

So., 16.2.: 9 Uhr, Hl. Messe mit Vorstellung der Erstkommunionkinder, Kollekte für die Osteuropahilfe der Caritas/Kinderkampagne, anschl. Faschings-Pfarrkaffee und Tanzaufführung der Pfarrball-Tanzgruppe Fr., 21.2.: 18 Uhr, Tanz-Gebet Sa., 22.2.: 19 Uhr, Pfarrtheater „Sachen zum Lachen und das Streichquartett“ So., 23.2.: 9 Uhr, Gottesdienst, 17 Uhr Pfarrtheater „Sachen zum Lachen und das Streichquartett“ Mi., 26.2.: Aschermittwoch, strenger Fasttag, 17 Uhr, Aschenkreuzfeier für Kinder, 19 Uhr, Hl. Messe mit Aschenkreuz So., 1.3.:

Krankensonntag, 9 Uhr, Hl. Messe mit Spendung des Sakramentes der Krankensalbung

So., 8.3.:

9 Uhr, Hl. Messe, anschl. Fastensuppenessen

STERNSINGERAKTION 2020 45 Kinder aus beiden Pfarren waren mit Begleitpersonen in unserem Ortsgebiet rund um den Dreikönigstag als Sternsinger unterwegs. Sie brachten die Frohe Botschaft von der Geburt Jesu und den Segen in die Wohnungen und Häuser. Für eine gerechtere Welt sammelten die Kinder Geld, um heuer, neben vielen anderen Projekten in der ganzen Welt, vor allem Projekte in Nairobi zu unterstützen. Wir danken herzlichst allen Spenderinnen und Spendern für die vielen offenen Türen und freuen uns über die Spendensumme von 15.583,30 Euro.

auslese Seite 25


# 02 | 2020

PKW-Brand (2.12.2019) In der Mödlingerstraße, direkt vor der Einfahrt zum Betriebsgelände der Fa. Axalta, war ein PKW in Brand geraten. Die gleichzeitig mit der Ortsfeuerwehr alarmierte Betriebsfeuerwehr der Firma war daher binnen kürzester Zeit vor Ort und konnte den Brand auf den Motorraum beschränken. Die FF Guntramsdorf musste nur mehr Nachlöscharbeiten durchführen Schwerer Verkehrsunfall auf der B17 (26.12.2019) Am Stefanitag kurz nach 12 Uhr wurde die Feuerwehr Guntramsdorf zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Auf dem schnurgeraden Abschnitt der B 17 zwischen Guntramsdorf und Neu-Guntramsdorf waren zwei Pkw‘s frontal zusammengestoßen. Alle Insassen, unter ihnen auch mehrere Kleinkinder, konnten sich allerdings selbst aus den völlig zerstörten Wracks befreien bzw. waren von nachkommenden Lenkern bereits befreit worden. Insgesamt waren sechs zum Teil schwer verletzte Personen zu versorgen. Die ausgerückten Feuerwehrsanitäter unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten. Neben den Kräften der Feuerwehr Guntramsdorf, die mit 42 Mitgliedern und sieben Fahrzeugen im Einsatz stand und bei der Fahrzeugbergung durch die FF Wiener Neudorf unterstützt wurde, war auch ein Großaufgebot der Rettung vor Ort - unter anderem auch zwei Rettungshubschrauber. Während der Rettungsarbeiten war die B17 für den gesamten Verkehr gesperrt.

auslese Seite 26

17 neue Leistungsabzeichen für die FF Guntramsdorf ! Nach wochenlanger Vorbereitung und zahlreichen Übungen stellten sich drei Gruppen der „Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz“. Im praktischen Teil dieser „Prüfung“ muss ein fiktiver Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens nach bestimmten Vorgaben abgearbeitet werden, wobei die richtliniengemäße Ausführung aller Tätigkeiten bewertet wird. Beim theoretischen Teil der Prüfung geht es um das Vorzeigen von Erste- Hilfe-Maßnahmen und Gerätekunde. Während beim Bewerb um das Bronzene Abzeichen alle Posten in der Gruppe schon vor der Ausbildungsprüfung bekannt sind, sodass jeder Teilnehmer weiß, welche Aufgaben auf ihn zukommen, werden beim Bewerb um das „Silberne“ und „Goldene“ die einzelnen Positionen gelost. Auch die Anforderungen in „Erste-Hilfe“ sind größer. Darüberhinaus sind von jedem Teilnehmer zusätzlich 20 Fragen aus einem 90 Fragen umfassenden Fragenkatalog zu beantworten. Das Abzeichen in Bronze erwarben: Niclas Gutmann, Adrian Habenreich, Elisabeth Hejl, Paul Träxler und Julia Wokacek, Die Stufe Silber erwarben: Elias Baumhackl, Ines Fischer, Christoph Grossberger, Antonio Morelli, Markus Schneider, Sabrina Schneider, Matthias Weiss, Christoph Wimmer, Michael Schinko und Julia Zwierschitz. Das Abzeichen in Gold erwarben: Alexander Glatz und Matthias Trenk.


V ER E I NE

LIG LIG-Energie-Wissen-Stammtisch für erneuerbare Energie Richtiger Einsatz von Energie setzt Wissen voraus. LIG Lebensqualität in Guntramsdorf möchte hier mithelfen, dieses zu vermitteln. Wir organisieren daher kostenfreie Stammtische. Zielgruppe sind Interessenten an Energiefragen und hier vor allem der Einsatz von erneuerbarer Energie und natürlich Fachleute, die sich mit diesem Thema schon beschäftigen und Wissen weitergeben. Es gibt bei jedem Stammtisch einen Fachvortrag und natürlich ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen. Bisher festgelegte Termine für 2020 im Landhotel Jagdhof: Di., 11.2.2020, 18:30 Uhr „Photovoltaik (ziegelintegriert) - Stromproduktion auf höchstem ästhetischen Niveau“ Di., 14.4.2020, 18:30 Uhr Di., 9.6.2020, 18:30 Uhr Die Veranstaltung ist für jeden zweiten Monat am zweiten Dienstag geplant. Die Termine und Themen werden in der Auslese, auf dem Veranstaltungskalender der Gemeinde und auf der FB-Seite von LIG bekanntgegeben. LIG freut sich auf viele interessierte Besucher.

RAIFFEISEN-SPENDE Unter dem Motto „Die Kraft der Gemeinschaft“ hat die Raiffeisenbank Guntramsdorf in der Weihnachtszeit Punsch für den guten Zweck ausgeschenkt und konnte dabei über 500 Euro Spendengelder für das St. Anna Kinderspital sammeln:

Anmeldung bitte bei Projektleiter Wolfgang Geiger +43 681 20530335 oder LIG-Obmann Herbert Loidolt +43 664 344 62 01 bis 3 Tage vor Veranstaltung.

Blackout: Was ist das? Was bedeutet das für mich? Thematisieren – Informieren – Bewusstsein schaffen – Panik vermeiden Sicherheit ist ein wichtiger Teil der Lebensqualität. Deshalb hilft der Verein LIG Lebensqualität in Guntramsdorf hier mit. Gemeinsam mit dem Zivilschutzverband und der Feuerwehr wird dieses wichtige Thema auch in einer Veranstaltung, welche für März 2020 anberaumt ist, behandelt. Dies wurde in einem gemeinsamen Gespräch mit Helmut Nossek (Zivilschutzverband), Robert Moser (ehemaliger Kommandant der FF Guntramsdorf) und LIG Obmann Herbert Loidolt vereinbart. Genauer Termin wird in einer gesonderten Einladung bekannt gegeben. Zivilschutzverband NÖ: http://www.noezsv.at/noe/pages/startseite.php Download für Blackout-Folder (zur Vorinformation) http://www.noezsv.at/noe/pages/startseite/download.php Auswirkungen eines Blackouts: zur Vorinformation https://www.saurugg.net/strom-blackout/auswirkungen-eines-blackouts

Punschen für den guten Zweck € 535,- für das St. Anna Kinderspital

Veranstaltungstipp zum Thema Wohnen & Garten Die Raiffeisenbank lädt alle Interessierten zum Wohntraumtag am 14.2.2020 ins Raiffeisen Forum Mödling  mit Energiespar- sowie „Natur im Garten“-Beratung, neue Förderungen und Besuch von LR Dr. Martin Eichtinger, Landesrat für Wohnbau.

LIG: Facebook LIG – Lebensqualität in Guntramdorf Obmann Herbert Loidolt

JAKOBUS-CHOR Die wöchentlichen Proben des Jakobus Chores beginnen nach der Weihnachtspause wieder am Montag, den 3. Februar, um 19 Uhr, im Pfarrheim (Möllerdorferstraße 1) Neueintretende im laufenden Kirchenjahr sind herzlichst willkommen! Heide Keller auslese Seite 27


# 02 | 2020

URLAUBSFEELING IM BÜRO Ohne Stress zurück in den Alltag: Wie man den Urlaub ins Büro retten kann, verrät ein neues Buch von Businesscoach Brigitte Zadrobilek. Nach den Weihnachts- und Semesterferien geht der Alltag wieder los: Mit Februar geht das Arbeitsleben im Büro seinen gewohnten Lauf. Wo ist die Erholung hin? Schon nach wenigen Tagen scheint die positive Energie des Urlaubs wie weggeblasen. Viele Menschen sehnen sich schon wieder nach der nächsten Auszeit vom Job. Doch diesem StressGefühl kann man gezielt entgegenwirken, wie das neue Buch „Urlaubsfeeling im Büro – Entspannung und kleine Auszeiten für jeden Tag“ von Stresscoach Brigitte Zadrobilek zeigt. Mit einfach umzusetzenden Tipps verrät sie, wie die Entspannung des Urlaubs noch lange anhält. Urlaub darf nicht mit Stress enden! Der kompakte Taschenguide „Urlaubsfeeling im Büro“ gibt den Lesern wertvolle Werkzeuge in die Hand, um den Stresspegel tagtäglich so gering wie möglich zu halten. Die Rückkehr aus dem Urlaub ist ebenso wichtig, wie die Vorbereitung darauf. Daher rät die Autorin zur Entschleunigung: „Man darf nicht vergessen, dass sich auch daheim der ganz normale Alltag angesammelt hat. Es ist ratsam, erst ein bis zwei Tage nach dem tatsächlichen Heimkommen wieder in die Arbeit zu gehen oder zum Beispiel an einem Mittwoch zu starten“, empfiehlt die Expertin. Der Vorteil ist einerseits, dass Zuhause alles in Ruhe erledigt ist, und andererseits, dass man mit einer kürzeren Arbeitswoche beginnt und so das Wochenende zur Erholung näher ist. Wer soll die ganze Arbeit machen? Aber was, wenn nach dem Urlaub viel Unerledigtes am Schreibtisch wartet? Dies kann mit einer kompetenten Urlaubsvertretung verhindert werden: „Chaotisch wird es nur, wenn nichts geregelt ist. Eine Vertretung, die immer auf dem laufenden Stand ist, ist über das ganze Jahr hinweg wichtig. Der richtige Mix macht`s! Natürlich ist man für die eigene Auszeit zuallererst selbst verantwortlich, was das Buch auch klar aufzeigt. Dabei ist es egal, wie lange der Urlaub dauert. Wer mehrere kleinere Urlaubseinheiten über das Jahr verteilt einplant, kann sich öfter auf kleine Auszeiten freuen. Ganz nach dem Motto: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Expertin Zadrobilek empfiehlt dabei, nicht immer dasselbe im Urlaub zu machen. Abwechslung übers Jahr und ein gesunder Mix wie Tage am Meer, Wandern, Sport- und Abenteuerreisen und Neues wagen erhöhen die eigene Stresskompetenz. Denn dadurch, dass man seine Komfortzonen verlässt, mutet man sich auch im Job mehr zu. Strategien für nachhaltige Erholung, Urlaubsfeeling im Alltag klingt utopisch, ist es aber nicht: Schon kleine Tricks helfen dabei, etwa ein Urlaubsfoto am Bildschirm, landestypische Musik oder das Nachkochen von Gerichten aus dem Urlaubsland. Das Buch von der Guntramsdorferin Brigitte Zadrobilek stellt nicht nur alltagstaugliche Entspannungstechniken für zwischendurch vor, sondern auch Brainmoves® für den geistigen Frische-Kick und gibt Tipps, wie man sich zumindest eine Zeit lang von den digitalen Stressmachern unserer Zeit fernhält. „Urlaubsfeeling im Büro – Entspannung und kleine Auszeiten für jeden Tag“ von Brigitte Zadrobilek 128 Seiten Taschen-Guide im praktischen Pocket-Format. HAUFE Verlag, ISBN 978-3-648-13222-7, Euro 10,30.

auslese Seite 28

CHORVEREINIGUNG EICHKOGEL Unser heuriges Chorkonzert war besonders gut besucht. Die Pottensteiner Saitenmusi und die Chorvereinigung konnten sich über großen Zuspruch des Publikums freuen. In der Kirche war Weihnachtsstimmung und Freude über unsere musikalische Gestaltung spürbar. Allen ein Dankeschön und ein Frohes Fest.

ÖKB-SPENDE Am 18.12.2019 konnte der Österreichische Kameradschaftsbund, Ortsverband Guntramsdorf, wieder eine Spende an das AKH Wien, Kinderabteilung /Kinderdialysestation, von 1.000 Euro überreichen. Seit dem Jahre 2013 sind es bereits 7.200 Euro und viele Stofftiere. Ao.Uni.Prof.Dr. Thomas MüllerSacher, Stationsleiter, bedankte sich sehr herzlich und betonte, wie notwendig die Spenden sind, in der Hoffnung, dass der ÖKB seine Kinderabteilung weiterhin unterstützt. Der ÖKB Guntramsdorf bedankt sich bei allen Personen für die Unterstützung. Für den Vorstand, Karl Fleischhacker (Obmann) Am Foto (v.l.n.r.): Rosalinde Fleischhacker-Pauker Schriftführerin, Annelie Schuhböck KassierStv, Karl Fleischhacker Obmann, Ao.Uni. Prof.Dr. Thomas Müller-Sacher.


29.2.2020 19Uhr (www.we-have-fun.at)

GOSPEL-KONZERT

präsentieren Austro Pop, Rock n` Roll, sowie viele bekannte Songs zum Tanzen & Mitsingen!

Wie schon in den Jahren zuvor ist das Gospel-Konzert des Veranstaltungsteams-Guntramsdorf immer ein voller Erfolg. Das hängt wohl auch mit dem sozialen Gedanken zusammen.

Siedlerhalle 2353 Guntramsdorf Dr.Karl Renner Str.25 Musikbeitrag: EUR 10,00 Kulinarik: Siedlerverein

Kostenlose Veranstaltungsankündigung

V ER E I NE

„Ein großes Danke geht an alle Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung einen großen Teil zum Gelingen der Veranstaltung beitragen!“, so Walter Haderer. An diesem Abend wurden insgesamt 10.000 Euro an Spenden verteilt: • Larissa - Zuschuss für Treppenlift • FF-Guntramsdorf und Rotes Kreuz- Spende für die gute Zusammenarbeit • Helmut - finanzielle Notlage • Betreutes Wohnen Wr. Neudorf - Zuschuss für die Bewohner

Beginn/Termine (immer Dienstags 19.00 Uhr)

Für Neueinsteiger 1. Stunde GRATIS Februar 2020: März 2020: April 2020: Mai 2020: Juni 2020:

11., 18., 25. 3., 10., 17., 31. 7., 21., 28. 5., 12., 19., 26. 2.

Kursbeitrag 12er Block € 80.00 (15 Stunden werden angeboten)

Anmeldung und Information: Fischer Silvia Tel: 0680 216 48 23 silvia.fischer.bfs@kabelnet.at

Kostenlose Veranstaltungsankündigung

Obmann Walter Haderer durfte diesmal, neben Pfarrer Dr. Josef Wilk, die 2. Nationalratspräsidentin Doris Bures, als Ehrengäste begrüßen. Bürgermeister Robert Weber war ebenso vor Ort wie der Abgeordnete zum Nationalrat Dr. Harald Troch, von der Raiffeisenbank Mödling Obmann Dipl. Ing. Gerhard Kossina und Geschäftsleiter Direktor Mag. Stefan Jauk.

WIR SIND UND BLEIBEN IHR FIAT SERVICE PARTNER • FIAT PKW • FIAT Transporter Bildquelle: Raiffeisen Lagerhaus Wiener Becken

Kompetenzzentrum Guntramsdorf im Raiffeisen-Lagerhaus Wiener Becken eGen

Klingerstraße 3 • 2353 Guntramsdorf Tel. 02236/53584-27 Email: victor.grochala@wienerbecken.rlh.at

lagerhaus-wienerbecken.at auslese Seite 29

Bezahlte Anzeige

• FIAT Wohnmobile


# 02 | 2020

ERFOLGREICHE JUDOKAS Bei der dritten Runde des AquaBaby Cups in Wiener Neustadt konnten unsere Judokas wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich geben. Nicolas Zagler und Mathias Molnar mussten sich beide erst im Finale geschlagen geben und belegten den hervorragenden zweiten Platz. Auch die anderen Guntramsdorfer Starter konnten mit jeweils 5. Plätzen einen Achtungserfolg hinlegen.

FIT ZUM FRAUENLAUF Am Sonntag, den 17. Mai 2020, findet der 33. ASICS Österreichische Frauenlauf® statt. Wer teilnehmen will, beginnt jetzt mit dem Training. Start für das Training in Guntramsdorf ist Donnerstag, der  5. März 2020. Das Training ist kostenlos und findet wöchentlich bei jedem Wetter  und unter professioneller Anleitung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Einstieg ist jederzeit möglich. Mütter, Töchter, Tanten und Omas erwünscht! Zielzeit nach 11 Wochen: Gruppe 1:  5 Kilometer in ca. 32 Minuten  Gruppe 2: 10 Kilometer in ca. 60 Minuten Treffpunkt: jeden Donnerstag, um 18 Uhr, vor dem G&K Hotel, Klingerstrasse 2 (an der B 17) Tel. 0676/844425372 Renate Obermayer Nähere Infos auch unter:  www.oesterreichischer-frauenlauf.at

auslese Seite 30

Bild (v.l.n.r.): Nicolas Zagler (2. Platz), Niclas Orgonyi (5. Platz), Moritz Weber (5. Platz), Mathias Molnar (2. Platz) und David Tanic (5. Platz)


SP OR T

Sommercamps 2020 – All inclusive Kindertenniskurse Für die bessere Planung ihres Sommerurlaubes finden Sie hier vorab unsere Termine für die beliebten Sommercamps: 1. Camp: 06.07. bis 10.07. 2. Camp: 13.07. bis 17.07. 3. Camp: 20.07. bis 24.07. 4. Camp: 27.07. bis 31.07. 5. Camp: 10.08. bis 14.08. 6. Camp: 24.08. bis 28.08. jeweils von 8 bis 16 Uhr Die Platzreservierung erfolgt durch die Einzahlung mittels Online Banking. (GTV Jugendkonto: IBAN AT67 3225 0081 0000 0281) Es wird ersucht, die Einzahlung spätestens für die 1. und 2. Woche bis 03.07., 3. und 4. Woche bis 17.07., 5. und 6. Woche bis 07.08., durchzuführen.

Die Camps finden bei jedem Wetter und ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Kindern statt. Max. Teilnehmerzahl pro Woche 25 Kinder. Inkludierte Leistungen sind das Kindertraining mit Tennistrainer, Mittagessen, Getränke, Snacks, Ganztagesbetreuung und Leihschläger. Weiters gibt es ein Abschlussturnier und natürlich eine Siegerehrung mit Preisen. Kostenbeitrag pro Kind: für Klubmitglieder: Euro 160 | für Nichtmitglieder: Euro 180 Anmeldung: gtv@gtv-guntramsdorf. at oder ab Saisonbeginn (ca. Anfang Mai) persönlich im Klubhaus des Guntramsdorfer Tennisvereines, (Anton Wildgans-Weg 1). Für Fragen bezüglich des Trainings oder der Einteilung steht Ihnen gerne unser Jugendreferent, Herwig Giermair, Tel.: 0664 / 85 699 61, zur Verfügung. Auf Dein Kommen freut sich das Trainerteam des GTV Guntramsdorf!

TISCHTENNIS-NEUIGKEITEN Einzug ins Obere Playoff geschafft Der Tischtennisverein Guntramsdorf hat die Qualifikation für das Obere Playoff in der 2. Bundesliga geschafft! Mit einem 5:5-Unentschieden gegen Spitzenreiter Feldkirchen sicherten sich unsere Bundesliga-Boys den siebenten Platz im Grunddurchgang und damit das Playoff-Ticket. Nun geht es im Kampf um den Titel gegen die Top-Teams weiter. Wir freuen uns schon auf spannende Spiele, die Spieltermine stehen noch nicht fest, werden aber zeitgerecht auf www.ttc-guntramsdorf.at nachzulesen sein. Bild: Rene Sabin gewann in der letzten Runde gegen Feldkirchen das entscheidende Einzel zum Unentschieden.

Unterstütze den Tischtennis-Klub! Der TTC Guntramsdorf gehört zu den erfolgreichsten Tischtennis-Vereinen des Landes. Aber nicht nur im Spitzensport leisten wir gute Arbeit, unser Hauptaugenmerk liegt auf dem Nachwuchs. Deshalb setzen wir unsere besten Trainer und Betreuer im Kinder- und Jugendbereich ein. Ohne die Unterstützung der Gemeinde, des ASVÖ NÖ sowie unserer vielen Mitglieder, Sponsoren und Freunde wäre der Spielbetrieb in diesem Umfang nicht möglich. Dafür sagen wir herzlichen Dank! Jetzt haben wir eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen, wie man den TTC Guntramsdorf unterstützen kann: Den 50er-Klub!  Jeder kann den Verein mit 50 Euro unterstützen und damit Teil unserer Erfolgsgeschichte werden. Als Dankeschön werden alle Mitglieder auf unserer Homepage aufgelistet sowie auf einem Transparent in der Halle präsentiert. Außerdem gibt es natürlich die regelmäßigen Vereinsinformationen sowie eine Einladung zur Weihnachtsfeier und anderen Vereins-Aktivitäten. Mitglied können Privatpersonen, Familien, Firmen, andere Vereine oder Unternehmen werden. Alle Infos gibt es auf www.ttc-guntramsdorf.at unter dem Menüpunkt 50er-klub

Bezahlte Anzeige

TENNIS IN GUNTRAMSDORF

BEI S CHLÖGL GIBT ES DEN SEHTEST GRATIS. TIS. ANPASSUNG ALLER KONTAKTLINSEN • GROSSE AUSWAHL AN KINDER-, DAMEN-, UND HERRENSONNENBRILLEN •

BATTERIEN FÜR HÖRGERÄTE

OpTik STudio SChlögl 

Hauptstraße 18, 2353 Guntramsdorf, Tel.: 02236 53 383

auslese Seite 31


# 02 | 2020

FUSSBALL IN GUNTRAMSDORF

ASK AM BALL

Samstag

Siedlerhalle neu guntramsdorf Kostenlose Veranstaltungsankündigung

ab 19.49 uhr

Musik: Kostümprämierung

Eintritt: €15,Einlass ab 19.03 Uhr Ende 1:30 UHr Veranstalter und Karten: ASK Eichkogel Dr. Karl Renner Straße 11b - 2353 Guntramsdorf Harald Selenz: 0664/1607947

Edith Dornhofer wird

mit Mag.

WWW.ASK-EICHKOGEL.AT Gschnas Nicht verpassen! Am 22.02. lädt der ASK-Eichkogel zum traditionellen Gschnas in die Siedlerhalle Neu-Guntramsdorf ein. Für Stimmung und gute Musik sorgt Mikes Crew Partyband. Kartenvorbestellung und Tischreservierung bei Harald Selenz unter 0664/1607947. Ergebnisse Hallenturnier Am 05.01. fand das Hallenturnier unserer Kampfmannschaft in der Sporthalle Guntramsdorf statt. Unsere Jungs konnten den 3. und 7. Platz erkämpfen. Turniersieger wurden unsere Nachbarn aus Gumpoldskirchen. Alle Ergebnisse und weitere Fotos findet ihr auf www.askeichkogel.at Bauernschnapsen Am 28.02. geht unser Bauernschnapsen in die dritte Runde. Anmeldungen sind paarweise bei Christian Schwarz unter 0676/88906 1040 möglich. Es warten drei Geldpreise und ein Sachpreis auf die Gewinner!

3. Eichkogler

BAUERNSCHNAPSEN Michael Brookhouse-Pasterniak

- Beratung – Buchhaltung - Lohn- und Gehaltsverrechnung - sowie Jahresabschlüsse bzw. Bilanzierung - Wirtschaftsprüfung in gewohnter Qualität zu unseren Bürozeiten:

Bezahlte Anzeige

Mo – Do: 8.00 bis 17.00 Uhr Fr: 8.00 bis 14.00 Uhr

2353 Guntramsdorf, Spechtgasse 2a Tel.: 02236/52 753 e-mail: office@dornhofer.at www.dornhofer.at

auslese Seite 32

28. FEBRUAR

in der Kantine des ASK Eichkogel BEGINN 18 UHR | KARTENPREIS 16€ 1. Preis 300€ | 2. Preis 200€ | 3. Preis 100€ + Sachpreis Anmeldungen nur paarweise bei Christian Schwarz unter 0676/88906 1040

Kostenlose Veranstaltungsankündigung

Wir übernehmen gerne Ihre


SP OR T

FUSSBALL IN GUNTRAMSDORF

1.SVG AM BALL

Kostenlose Veranstaltungsankündigung

WWW.SVG-GUNTRAMSDORF.AT Einstelliger Tabellenplatz bleibt das Ziel im Frühjahr Die Herbstmeisterschaft verlief etwas durchwachsen und somit ist es das Ziel, sich schnell aus den unteren Regionen der Tabelle hinauszuschießen – hoffentlich schon in den ersten Runden der Meisterschaft. In der Winterpause absolvierten die Spieler ihr persönliches Heimprogramm und mit Ende Jänner ging wieder das Mannschaftstraining los. Natürlich stehen auch wieder zahlreiche Vorbereitungsspiele an:

Kostenlose Veranstaltungsankündigung

Vorbereitungsplan 2020: 21.01.

18:30 Uhr

WGFM Donaufeld gegen 1. SVg

25.01.

15:00 Uhr

Ankerbrot gegen1. SVg

31.01.

19:30 Uhr

Göttlesbrunn gegen 1. SVg

06.02.

19:30 Uhr

Bhf Favoriten gegen 1. SVg

09.02.

11:00 Uhr

Maria Lanzendorf gegen 1. SVg

11.02.

19:00 Uhr

Inzersdorf gegen 1. SVg

15.02.

12:00 Uhr

Achau gegen 1. SVg

29.02.

15:00 Uhr

Kleinneusiedl gegen 1. SVg

07.03.

10:00 Uhr

Oberwaltersdorf gegen 1. SVg

14.03.

14:00 Uhr

Guntramsdorf gegen Pfaffstätten Gschnas 2020: Die 1. SVg steht Kopf Markieren Sie sich jetzt schon den 15.02.2019 rot im Kalender, denn da geht’s wieder rund bei der 1. SVg. Starten Sie mit uns in die Faschingszeit und feiern Sie mit uns die lustigste Zeit des Jahres! Die Jugend startet sportlich ins neue Jahr Die Ferien sind vorbei und die Trainings starten auch bei unserer Jugend wieder. Natürlich gibt es auch wieder einige Turniere.

Elektroinstallationen Blitzschutzanlagen Bezahlte Anzeige

Am 15. und 29. Februar sowie am 01. März veranstaltet die Spielgemeinschaft auch heuer wieder ein Hallenturnier. Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unsere Jungs und Mädels.

Robert STRAUSS Telefon 02236 / 25 145 • Mobil 0650 / 40 36 474 office@elektro-strauss.at • www.elektro-strauss.at 2353 Guntramsdorf, Dr. Karl Renner-Straße 5

Bild U10: Sieger - die U10 gewann das Turnier in Gramatneusiedl

15. Februar: U9: 10:00 bis 15:00 Uhr U10: 15:30 bis 19:30 Uhr 29. Februar: U14: 10:00 bis 15:00 Uhr U16: 15:30 bis 20:30 Uhr Alle weiteren Termine und News finden Sie auf unserer Homepage: www.svgguntramsdorf.at

auslese Seite 33


Bezahlte Anzeige

# 02 | 2020

Guntramsdorf gratuliert den Geburtstagskindern Guntramsdorf blüht auf —

JAGODIC’ Viktor

07.12.2019

VAN DER ZIJDEN Mia

08.12.2019

VAN DER ZIJDEN Leon

08.12.2019

HADAMOFSKY Felix

22.12.2019

GROLIG Hannah

30.12.2019

FOGOWITZ Tim

01.01.2020

KAPFENBERGER Florestan Alexander

04.01.2020

80. Geburtstag von Otto Nagl

Den 95. Geburtstag feierte Gausterer Franz Den 92. Geburtstag feierten Wambacher Gertrud Zeichmeister Alexander Den 91. Geburtstag feierten Gausterer Anna Sabatitsch Robert Den 90. Geburtstag feierten Höller Adelheid Kossina Ignaz Den 85. Geburtstag feierten Janisch Ludowika Kollouch Franz Linzner Gertrude Wiener Maria Den 80. Geburtstag feierten Ballmüller Ludwig Bellositz Johann Blau Edeltraud Böhm Emilie Hora Waltraud Kribernig Peter Dr. Lach Walter Magagnotti Erika Maurer Margarete Raidl Erna Staroscinsky Eva Zagler Peter Den 75. Geburtstag feierten Aigner Ernst Gratzl Eva-Maria Halbwachs Hans Manger Johanna Melwisch Werner Mag. Ruberl Hans Schuhmeier Martha

95. Geburtstag von Franz Gausterer und 91. Geburtstag von Anna Gausterer

auslese Seite 34

Das Fest der Goldenen Hochzeit feierten Holzinger Karoline u. Franz

Verstorbene —

Derkics Helga (led. Reisinger, geb. 1944) Bruckner Karl (geb. 1956) Navisotschnigg Marie (led. Dittmayer, geb. 1926) Kerschner Josef (geb. 1979) Fuchs Margaretha (led. Bresovits, geb. 1922) Schaider Gertrud (led. Kallina, geb. 1927) Stickler Oliver (geb. 1993) Weiß Ludwig (geb. 1936) Debeljak Ivan (geb. 1938) Beckers Horst (geb. 1948) Gruß Mario (geb. 1945)

Nachtrag: Todesfall Dr. Johann Hagenauer — Auf der Todesfallparte von Dr. Johann Hagenauer ist ein von ihm selbst geschriebener Merksatz zu lesen, den ich gerne hier wiedergeben möchte. „Die Traube reift, wie Menschen auch, gehegt vom Lenz, im Sommerhauch: Zur Schönheit hin, die vorbestimmt, bis jäh ein Schnitt vom Stock sie nimmt.“ In nachdenklicher Überlegung dieser Zeilen nochmals ein ehrendes Gedenken an Dr. Johann Hagenauer. OAR. Johann Bellositz


GE SUNDHE I T

Herr Robert Malits feierte am 4. Dez. seinen 60. Geburtstag. Er ist seit Februar 1990 als Vertragsbediensteter im Bauhof der Marktgemeinde Guntramsdorf beschäftigt. Herr Leo Kastner feierte am 14. Dez. seinen 80. Geburtstag. Er war von 1998 bis 2005 Gemeinderat der Marktgemeinde Guntramsdorf. Der Gemeinderat verlieh ihm 2006 die Ehrennadel. Herr Franz Perner feierte am 27. Dez. seinen 65. Geburtstag. Er ist seit mehr als zwanzig Jahren Geschäftsführer der Autobahnraststätte „Oldtimer“ und wesentlich für die Entstehung dieser verantwortlich. Der Gemeinderat verlieh ihm 2014 die Ehrennadel. Herr Franz Gausterer, Laxenburgerstraße, feierte am 11. Jänner seinen 95. Geburtstag. Er war von 19601971 Obmann-Stellvertreter, 1981 - 1991 Obmann der Raiffeisenkasse Guntramsdorf. Der Gemeinderat verlieh ihm 1988 die Ehrennadel.

APOTHEKENNOTDIENST – FEBRUAR Do 30.01.

Fr 31.01.

Sa 01.02.

So 02.02.

Mo 03.02.

Di 04.02.

Mi 05.02.

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

So 09.02.

Mo 10.02.

Di 11.02.

Mi 12.02.

Do 13.02.

Fr 14.02.

Sa 15.02.

So 16.02.

Mo 17.02.

Di 18.02.

Do 06.02.

Fr 07.02.

Sa 08.02.

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Mi 19.02.

Do 20.02.

Fr 21.02.

Sa 22.02.

So 23.02.

Mo 24.02.

Di 25.02.

Mi 26.02.

Do 27.02.

Fr 28.02.

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

Sa 29.02.

So 01.03.

Mo 02.03.

10

1

2

1

Bezirk Mödling

Die Marktgemeinde gratuliert zum Geburstag

1. City-Süd Apotheke, Vösendorf, SCS Kaufhaus A Shop 9 + 11, Tel: 01/890 50 86 2. Apotheke Mag. pharm. Hans Roth KG, Mödling, Freiheitsplatz 6, Tel: 02236/24 290 2 1. SCS-Apotheke Mag. pharm. R. Zajic, Galerie 310, Vösendorf, Tel: 01/699 98 97 2. Salvator-Apotheke, Mödling, Wienerstraße 2, Tel: 02236/22 126 3 1. Wienerwald Apotheke, Breitenfurt, Hauptstraße 151-153, Tel: 02239/31 21 2. Apotheke zur „Heiligen Dreifaltigkeit“, Hinterbrühl, Hauptstr. 28, Tel: 02236/26 258 3. Apotheke zum Eichkogel, Guntramsdorf, Veltlinerstraße 4-6, Tel: 02236/50 66 00 4 1. Apotheke im Kräutergarten, Perchtoldsdorf, Plättenstraße 7-9, Tel: 01/867 12 34 2. Georg-Apotheke, Mödling, Badstraße 49, Tel: 02236/24 139 5 1. Apotheke zur „Maria Heil der Kranken“, Brunn a. Geb., Enzersd. Str. 14, Tel: 02236/32 751 2. Feldapotheke, Biedermannsdorf, Siegfried-Marcus-Straße 16b, Tel: 02236/71 01 71 6 1. Südstadt-Apotheke, Ma. Enzersdorf, Südstadtzentrum 2, Tel: 02236/42 489 2. Marien-Apotheke, Laxenburg, Schloßplatz 10, Tel: 02236/71 204 7 1. Apotheke zum „Heiligen Augustin“, Perchtoldsdorf, Maktplatz 12, Tel: 01/869 02 95 2. Central-Apotheke, Wr. Neudorf, Bahnstraße 2, Tel: 02236/44 121 8 1. Drei Löwen Apotheke, Brunn am Gebirge, Wiener Straße 98, Tel: 02236/31 24 45 2. Apotheke wieneu, Wr.Neudorf, IZ, NÖ-Süd, Zentrum B11, Str. 3, Obj. 74, Tel: 02236/66 04 26 9 1. Marien-Apotheke, Perchtoldsdorf, Sebastian-Kneipp-Gasse 5-7, Tel: 01/869 41 63 2. Alte-Stadt-Apotheke „Zum hl. Othmar“, 2340 Mödling, Elisabethstr. 17, Tel: 02236/22 243 10 1. Quellen Apotheke, Kaltenleutgeben, Hauptstraße 67, Tel: 02238/712 28 2. Amandus-Apotheke, Vösendorf, Ortsstraße 101-103, Tel: 01/699 13 88 3. Bären-Apotheke, Maria Enzersdorf, Kaiserin Elisabeth-Str. 1-3, Tel: 02236/30 41 80 4. Apotheke „Zum heiligen Jakob“, Guntramsdorf, Hauptstraße 18a, Tel: 02236/53 472

WOCHENENDDIENST – FEBRUAR

Ärzte-Hotline (02236) 53 501 100

Praktische Ärzte *

HINWEIS ZU DEN WOCHENENDDIENSTEN * Praktische Ärzte Hinweis: Ab 1.7.2019 umfasst der kassenärztliche Wochenend- und Feiertagsdienst ausschließlich die Zeit zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr. Ordinationsbetrieb ist von 9:00 bis 11:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte telefonisch an die Gesundheitshotline 1450, in lebensbedrohenden Situationen an die Rettung 144 und in der Nacht von 19 bis 7 Uhr an den NÖ Ärztedienst 141.

01./02. 08. 09. 15. 16. 22./23. 29.

Dr. Bernhard Hensely-Schinkinger, Guntramsdorf, Tel.: 02236-53076 Dr. Bernhard Zederbauer, Zwölfaxing, Tel.: 01-7061674 Dr. Birgit Pechter, Münchendorf, Tel.: 02259-2262 Mag.Dr. Wolfgang Lischka, Gumpoldskirchen, Tel.: 02252-607206 Dr. Clemens Weber, Guntramsdorf, Tel.: 02236-53247 Dr. Nina Doruska, Gumpoldskirchen, Tel.: 0676-4741280 -

Zahnärzte Dienstbeginn: 9 Uhr – Dienstende: 13 Uhr

01./02. Dr. Christoph Reiffenstuhl, Baden, Tel.: 02252-48797 08./09. Dr. Helga Becker, Vösendorf, Tel.: 01-6991393 15./16. Dr. Nicole Steiner, Gumpoldskirchen, Tel.: 02252-62353 22./23. Dr. Johannes Forster, Berndorf, Tel.: 02672-82294 29./01.03. Dr. Barbara Schmid-Renner, Heiligenkreuz, Tel.: 02258-8580

auslese Seite 35


ÖFFNUNGSZEITEN

EN KU02ND # | 2020 s 12 Uhr s Freitag von 7 bi bi ag nt Mo G LANGER AMTSTA

von Jeden Donnerst ag th Ra aus. 13 bis 19 Uhr im SPRECHSTUNDEN DES BÜRGERMEISTERS Jeden ersten Do. im Monat von 17-18 Uhr, Ansonsten nur gegen tel. Terminvereinbarung. Sprechstunde "Neue Heimat": Jeden ersten Do. im Monat von 17-19 Uhr im Rathaus, 2.Stock HEURIGENTELEFON 02236/52452 PFLEGEHOTLINE 02236/53501-47 BIBLIOTHEK Mo.-Fr., 9-12 Uhr, und zusätzlich Mo., u. Do., 13-19 Uhr, Tel.: 53501-38 ÖFFENTLICHE EINRICHTUNGEN: Postamt, Kirchenplatz 3, Tel.: 05776772353 Volksschule I, Hauptstr. 35, Tel.: 506013-143, Nachmittagsbetreuung: 506013-144 Volksschule II, Dr. K. Renner-Str. 27, Tel.: 47350, Nachmittagsbetreuung: 47350-15 Neue Mittelschule, Sportplatzstraße 15, Tel.: 52504-150 BORG Guntramsdorf, Friedhofstr. 36, Tel.: 502001 Musikschule, Hauptstraße 35, Tel.: 506013-161 Kindergarten I, Pfarrgasse 9, Tel.: 53501-131 Kindergarten II, Dr. K. Renner-Str. 11a, Tel: 53501-132 Kindergarten III, Veltlinerstraße 2, Tel: 53501-133 Kindergarten IV, Rohrgasse 6, Tel.: 53501-134 Kindergarten V, Taborgasse 1, Tel.: 506159 Krabbelstube, Dr. K. Renner-Str. 27, Tel.: 47350-13 GEMEINDEÄRZTIN Dr. Sabine Muck, Dr.K. Giannonigasse 27/12, 2340 Mödling, Tel.: 0650/2910191

* Wahlarzt

MUTTERBERATUNG Jeden 3. Mittwoch im Monat, 9:30 Uhr, Rathaus, Rathaus Viertel 1/1, 3.Stock PRAKTISCHE ÄRZTE Dr. Beatrix Havor*, Eggendorfergasse 10/2, Tel.: 506779 und 0676/7236488 Dr. Bernhard Hensely-Schinkinger Rathaus Viertel 1/4, Tel.: 53076 Dr. med. univ. Sabine Herndl, Möllersdorferstraße 35, Tel.: 506819 Dr. Isabel Hoffmann*, Franz Liszt-Gasse 2, Tel.: 53244 Dr. Edeltraud Meyer*, TC-Medizin Burgundergasse 16, , Tel.: 0699/81212600 Dr. Susanne Meyer*, Malzgasse 5, Tel.: 0676/499 2714 Dr. Sabine Wagner, Veltlinerstraße 4/4/7, Tel.: 22304 Dr. Clemens  Weber, Am Kirchanger 3, Tel.: 53247

NOTRUFNUMMERN 122 Feuerwehr 133 Polizei 144 Rettung

HALS-, NASEN- OHRENHEILKUNDE Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Claudia Lill* Rathaus Viertel 3/333, Tel.: 0676/3636192 HAUTARZT OA Priv.Doz.Dr. Hans Skvara*, Veltlinerstr. 2-6, Tel.: 0699/19334431 INTERNE MEDIZIN Dr. Christine Bonelli*, Rathaus Viertel 1/4, Tel.: 0664/75059193 NEUROLOGIE Dr. Thomas Ellinger*, Veltlinerstr. 4/3/1, Tel.: 0699/17778884 ORTHOPÄDIE Dr. med. Alexander Spatschil*, Veltlinerstr. 4/2/3, Tel.: 0650/3332666 ZAHNÄRZTE Dr. Apostolos Kolovos*, Wilhelm Kress-Gasse 2, Tel.: 52920 Dr. Gabriela Radl, Hauptstr. 16, Tel.: 52455 Dr. Paul Schön und Dr. Kristina Nadler*, Rathaus Viertel 3/1.OG, 4b, Tel.: 506398 DDr. Marzieh Sohrabi-Moayed, Hauptstr. 57, Tel.: 52292 ÄRZTEZENTRUM* (DRUCKFABRIK): Tel.: 320048, www.aezg.at Nach telefonischer Voranmeldung! Fachärztin für Dermatologie: Dr. Med. Daniela Filz-Mellek Dr. Mariella Salomon Facharzt für Pulmologie: Dr. Med. Michael Zimmerl Facharzt für Chirurgie: Dr. Med. Michael Mellek Facharzt für Urologie: Dr. Med. Markus Sonnleitner Facharzt für Augenheilkunde: Dr. Med. Reza Fazeli TIERARZT Dr. med.vet Barbara Koller Münchendorferstraße 7, Tel. 02236/21903 od. 0664/4213448 SENIORENHAUS GUNTRAMSDORF Neudorferstraße 2, Tel.: 506190 VOLKSHILFE Ozeanstraße 10, Guntramsdorf, Tel.: 8922-87, Fax: DW 15 HILFSWERK THERMENREGION Hilfe und Pflege daheim, Schloßallee 5, 2512 Tribuswinkel, Tel.: 02252/82041

BÜRGERSERV ICE

sdor f.at w w w.guntr am 501 0 Tel: 02236/53 ERSTE KOSTENLOSE ANWALTSAUSKUNFT Guntramsdorf: 9 bis 12 Uhr 4. Februar, Mag. Sandra Cejpek, Neudorferstraße 35, Tel. 02236-506348 Perchtoldsdorf: 15 bis 17 Uhr 13. Februar, Dr. Susanne Schuh, Wienergasse 7 (Raiffeisenpassage) Tel. 01/865 99 91 (nur gegen Voranmeldung) Baden: 14 bis 16 Uhr 18. Februar, Dr. Stephan Gruböck, Beethovengasse 4-6, Tel. 02252-86307-0 (nur gegen Voranmeldung) UMWELTBERATUNG Gegen Voranmeldung: Tel. 02236/53501-39 oder umweltberatung@guntramsdorf.at ALTSTOFFSAMMELZENTRUM An der Schwechat 6 Mo   7 - 12:30 Uhr, 17 - 19 Uhr Mi, Fr   7 - 12:30 Uhr Do 17 - 19 Uhr (April - Oktober) Sa   8 - 12:30 Uhr PROBLEMSTOFFSAMMLUNG in den Haushalten, jeden ersten Sa im Monat (Wenn Feiertag: zweiter Sa)   9 -   9:50 Uhr Druckfabrik (Mühlgasse 1) 10 - 10:50 Uhr Dr. Theodor Körner-Platz 11 - 11:30 Uhr Wohnhausanlage Eichkogelstr. 11:40 - 12 Uhr Bauhof, Taborgasse 12 SICHERHEITSINFORMATIONSZENTRUM Sprechstunden im Rathaus jeden zweiten Do im Monat. Anmeldungen 0664/3577224 BLAULICHTORGANISATIONEN Freiwillige Feuerwehr: Bei Feuer, Unfall, Notfall wählen Sie bitte Notruf 122 Münchendorferstr. 1-3, Allgemeiner Dienstbetrieb (Mo-Fr 6-14 Uhr) Tel.: 0680/1246916 Außerhalb der Dienstzeiten, Bezirksalarm­zentrale Mödling: 41510 Polizei, Rathaus Viertel 1/3, Tel.: 059133/3335 Rettungsstation, Am Tabor 3, Tel.: 222 44 PFARRE ST. JOSEF NEU-GUNTRAMSDORF Pfarrhaus, Dr. Karl Renner-Str. 19 Telefon 46421, www.pfarre-neuguntramsdorf.at pfarre.neu-guntramsdorf@katholischekirche.at Pfarrkanzleistunden: Mo, 15 – 19 Uhr, Di, 8:30 – 12 Uhr Sprechstunde bei Diakon Mag. Andreas Frank und Pfarrassistent: Di 11 – 12 Uhr PFARRE ST. JAKOBUS Möllersdorferstraße 1, Tel.: 53507 kanzlei@pfarre-guntramsdorf.at www.pfarre-guntramsdorf.at Pfarrkanzleistunden: Mo, 17 - 19 Uhr u. Di, 8:30 - 11 Uhr Do, 8:30 - 11 Uhr

Profile for alexander handschuh

Auslese 2020/02  

Das Gemeindemagazin der Marktgemeinde Guntramsdorf.

Auslese 2020/02  

Das Gemeindemagazin der Marktgemeinde Guntramsdorf.

Profile for hanale1
Advertisement