Issuu on Google+

1 0 0

J A H R E

Wir verfolgen vor allem ein Ziel: Spitzenprodukte mit Qualität, Funktion und Design zu entwickeln, die der Steigerung von Lebensqualität und der Gesunderhaltung dienen.

HAMMER SPORT AG Von-Liebig-Straße 21 D – 89231 Neu-Ulm

HAMMER SPORT AG

Fon (+ 49) 0731 / 974 88 – 0

DAS UNTERNEHMEN

Fax (+ 49) 0731 / 974 88 – 40 www.hammer.de

Irrtümer und Änderungen / Technische Änderungen vorbehalten/5.11 FA

info@hammer.de

T R A D I T I O N


100

UNTERNEHMEN

ete

über

50 Län de r

n

n

in vertr

DAS

JAHRE

IM

SPORT

HAMMER SPORT ist seit Generationen tief mit der Herstellung und dem Vertrieb von Sportartikeln verwurzelt, vom Ursprung der Firma Heinrich Hammer - gegründet im Jahre 1900 - in den fünfziger Jahren bekannt geworden unter der Marke “erbacher” bis hin zur jetzigen Firma HAMMER SPORT AG, einem modernen, führenden Unternehmen der Freizeitindustrie.

Nahezu 600 verschiedene Artikel umfasst das Produktprogramm: HAMMER- und FINNLO-Fitnessgeräte, MIKASA-Sportbälle, HAMMER BOXING-Produkte, HAMMER Eco Green Elektrobikes, HAMMER-Tischkicker und Wellnessartikel von FinnSpa gehören zum Sortiment des Unternehmens und werden in über 50 Länder vertrieben. Der hohe Qualitätsanspruch an die Produkte ist ein wesentlicher Bestandteil der HAMMER SPORT Markenwahrnehmung und unterstützt das stetige Wachstum des Unternehmens. Mit immer neuen Innovationen setzt das Familienunternehmen Maßstäbe. Zahlreiche Patente und Gebrauchsmuster dokumentieren die Leistungsfähigkeit der HAMMER SPORT AG. Die Entwicklung der Produkte, von der Idee über das Design bis hin zum Prototyp, findet in der Unternehmenszentrale in Neu-Ulm statt. Außenstellen koordinieren die Herstellung und Qualitätssicherung der Produkte. Bevor ein HAMMER SPORT-Produkt im Markt eingeführt wird, belegen Tests sowohl von externen Prüfinstituten als auch von Sportund Fitnesstrainern die hohe Qualität und die Praxistauglichkeit der Produkte. Eine hohe Markenbekanntheit über PremiumQualität, Langlebigkeit der Produkte und einem hohen Spaßfaktor bei der Benutzung ist nur eins der Unternehmensziele von HAMMER SPORT.

DER STANDORT

Aus München oder Stuttgart kommend wechseln Sie an der Anschlussstelle Kreuz Ulm/ Elchingen auf die A7 Richtung Kempten. Verlassen Sie die A7 an der Ausfahrt Nersingen in Richtung Ulm (B10).

Nach ca. 5 km biegen Sie links in die OttoRenner-Straße ein (bei der Aral-Tankstelle). Verlassen Sie den Kreisverkehr Richtung VonLiebig-Straße. Die HAMMER SPORT AG sehen Sie nach 150m auf der linken Seite. 03


DIE

GESCHICHTE

1900 Die Geschichte der Firma von Heinrich Hammer beginnt mit einem Umzug, denn eigentlich lebt der Erfindergeist in Bad Mergentheim. Als er nach Erbach kommt, ist die Hochzeit mit der Tochter eines Sägewerkbesitzers auch der Startschuß für ein eigenes Unternehmen. 1902 Am 30. Februar findet sich im „Amtsblatt für den Bezirk Erbach“ folgende Anzeige: „Kundensägerei! - Nachdem nun mein Sägewerk vollständig umgebaut und neu eingerichtet ist, so bin ich in der Lage, jedes Quantum Holz in kürzester Zeit und unter billigster Berechnung zu schneiden. Indem ich beste Bedienung zusichere, sehe ich gütigem Wohlwollen entgegen. Heinrich Hammer, Sägewerk und Stielefabrik.“

ü b er

1 0 0

1910 Es bleibt nicht beim Sägewerk. Die folgende Anzeige in der „Erbacher Zeitung“ vom 10. Dezember berichtet von einer bahnbrechenden Erneuerung durch Heinrich Hammer: “Morgen, Sonntag, 18. Dezember nachmittags ¼4 Uhr, findet im Hirschsaal ein Vortrag über das zu erstellende elektrische Werk statt. Nach dem Vortrag werden Listen zirkulieren zur Einzeichnung der Licht- und Kraftabnehmer. Ich bitte, mein Unternehmen durch recht zahlreiche Beteiligung zu unterstützen und zeichne hochachtend, Heinrich Hammer.“ Unter der Rubrik Landesnachrichten der „Erbacher Zeitung“ am 20. Dezember 1910 findet sich dann folgende Notiz:

J ahre

„Herr Schultheiß Schmid, welcher die Versammlung leitete, gab zuerst einen kurzen Überblick über die Entstehung des jetzigen Projekts und forderte die sehr zahlreich erschienenen Ortseinwohner auf, Herrn Hammer durch Abnahme von Licht und Kraft von seinem Unternehmen zu unterstützen. Nach diesem Vortrag zirkulierten Listen zur Einzeichnung der Abnehmer, nach deren Ergebnis sich die Anwesenden mit 44 Motoren und mit über 400 Lampen beteiligen, so daß die Errichtung des Elektrizitätswerks durch Herrn Hammer gesichert ist.“ Eine neue Ära beginnt: Das Wasserrad hat endgültig ausgedient und ein LanzLokomobil mit Generator versorgt jetzt dank Heinrich Hammer die Gemeinde Erbach mit elektrischem Strom.

1910 beginnt der Unternehmer mit der Produktion von Leiterwagen und Rodelschlitten sowie von aus Vollholz geschnittenen und unter Dampf gebogenen Tennisschlägern und Ski. 1925 stellt der erfindungsfreudige Fabrikant erstmals verleimte Ski und Tennisschläger her.

1931 Aufnahme der Produktion von Klapp- und Gartenmöbeln. 1939 Der zweite Weltkrieg erzwingt einen Stillstand der Technologie. Die Firma wird in die Produktionsmaschinerie der deutschen Wehrmacht eingebunden. 1945 Nach dem zweiten Weltkrieg wird der Hersteller aus Erbach unter der Marke „erbacher“ führender deutscher Skihersteller mit bedeutenden Innovationen.

1950 Zur fortschrittlichen Technik kommen nun auch bedeutende Marketingerfolge bei Ski und Tennis hinzu: Hanne Nüßlein, ProfiTennisweltmeisterin, und Gottfried von Cramm spielen mit „erbacher/HAMMER“- Produkten, den legendären Schlägern „SpezialModell“ und „Diplomat“.

1960 gewinnt Heidi Biebl in Squaw Valley (USA) olympisches AbfahrtsGold auf „erbacher Grand Prix“. Zahlreiche Spitzenrennläufer wie Vogler und Heckelmiller verwenden „erbacher“ Ski für ihre Siege. Das Unternehmen baut den ersten Kunststoffski der Welt und entwickelt und produziert als zweite Firma weltweit - nach Howard Head - Metallski. 1976 Neuvorstellung einer exklusiven Gartenmöbel-Kollektion auf der Sport- und GartenmöbelAusstellung “SPOGA” in Köln.

1978 geht der Kurzski an den Start, ebenfalls eine Erfindung von „erbacher“, dieses Mal in Zusammenarbeit mit Martin Puchtler, einem Skilehrer aus dem Fichtelgebirge.

1982 Auch „erbacher Ski-Tuning“ mit der weltbekannten CAT-Serie setzt einen Meilenstein in modernem Skidesign.

1982 ist die Geburtsstunde der Firma HAMMER SPORT. Der Betrieb besteht zunächst nur aus vier Mitarbeitern: dem Enkel des Firmengründers, Günter, und dessen Ehefrau Christa Hammer, einem Verkaufsleiter und einer Sachbearbeiterin. Sitz des Unternehmens ist nun in Neu-Ulm. HAMMER SPORT übernimmt den deutschen Generalvertrieb der weltweit bekannten MIKASAVolleybälle, dem Ausrüster von Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften.

T R A D I T I O N 05


1989 HAMMER SPORT steigt in die Fitnessbranche ein und entwickelt unter gleichnamiger Marke ein Heimfitness-Geräteprogramm. Hinter diesem Produktportfolio steht eine intensive Produktpflege und eine Vielzahl innovativer Ideen, mit denen sich HAMMER SPORT Schritt für Schritt die zweite Marktposition in Deutschland sichert und ausbaut. Eine der Innovationen ist die erste füllbare, in Blastechnik hergestellte Kunststoffhantel der Welt.

1989 Die ersten Cardiogeräte wie Heimtrainer und Stepper vervollständigen das Produktprogramm. Gezieltes Handelsmarketing mit der Logo-Subline “Fitness mit Ambiente” lassen die Marke HAMMER SPORT zu einem Begriff in der deutschen Fitnessbranche werden. Der von Jane Fonda in den USA initiierte Fitnesstrend “Aerobic” wird von der Schauspielerin Sydne Rome in Europa bekannt gemacht. HAMMER SPORT entwickelt exklusiv für Sydne Rome eine spezielle Hantel für AerobicFitness, die “aerobic weights”.

1992 Die Marke HAMMER ersetzt die Marke HAMMER SPORT und auch das Logo wird modernisiert.

Markteinführung der GeräteSerie “Club-Line - Power meets Intelligence” in moderner silber/ schwarz Optik. Der erste im deutschen Sportfachhandel erhältliche Ergometer der Klasse A unter 1000 DM begeistert die Fitnesswelt. HAMMER SPORT entwickelt zusammen mit ELAN die Serie “Woodpecker”, Fitnessgeräte aus Holz.

1994 Das HAMMER-Logo erhält in seiner Subline den Slogan “Innovative Fitness Design” und zeigt somit die bekannte Stärke des Unternehmens. 1996 wird das Vertriebsprogramm um das HAMMER Box- und Kampfsport-Zubehör erweitert. Das Vollsortiment beinhaltet nun 200 verschiedene Produkte. 1999 Um dem Wachstum und der stetig steigenen Marktbedeutung gerecht zu werden, wird die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Neueste Technik aus der Mountainbike-Herstellung: Ein verwindungssteifer Stahlrahmen aus ovalen Qualitätsrohren mit optimaler Rahmengeometrie ermöglicht HAMMER eine weitere Differenzierung auf dem Cardiogerätemarkt. 2001 Markteinführung der TPA Fitnessgeräte (TPA = Training Plan Assisted). Zu jedem HAMMER-Fitnessgerät wird nun auf Wunsch ein individueller Trainingsplan erstellt.

Markteinführung einer neuen innovativen Kraftgeräte-Serie mit Produkten wie dem “Corner Gym”, einem Gym-Konzept mit über 60% Platzersparnis sowie des Ergometers “Explorer” mit integrierter Körperwaage.

2002 Im Zuge des dynamischen Wachstums der HAMMER SPORT AG wird der Bau des Lager- und Verwaltungsgebäudes in der Neu-Ulmer Von-LiebigStraße in Angriff genommen. Nahezu 600 verschiedene Artikel in fünf Sportbereichen werden hier gelagert, um Händler in über 50 Ländern der Erde schnell und zuverlässig zu bedienen. 2003 Laptop-Design am Computer, SDS 3D-Sattelbewegung und Hi-Tech Pedale aus Aluminium bestätigen den Ideenreichtum des Unternehmens. Die TITANIUM Markenserie wird eingeführt.

2004 Auf der Sportfachmesse ispo summer 2004 erhält die HAMMER SPORT AG den Innovationspreis für das patentierte Nordic Walking Laufband. Endlich ist Nordic Walking auch in den eigenen vier Wänden möglich.

2005 Einführung der Premiummarke FINNLO. Die Geräte zeichnen sich durch hohe Funktionalität, beste Ergonomie und großen Bedienungskomfort aus. Die Markteinführung der Kraftstation FINNLO Bio Force mit der einzigartigen TNT-Widerstandstechnologie setzt neue Meilensteine in der Fitnessindustrie. Veröffentlichungen dazu in den wichtigsten ConsumerZeitschriften wie Bunte, Gala, Men‘s Health, GQ etc. belegen die hohe Qualität und den Markterfolg des Produktes.

2009 Zusammen mit dem LifestyleMagazin Men‘s Health entwickelt Hammer Sport die Men‘s Health POWERTOOLS. Spitzenqualität in Technik, Haptik und Funktion.

2010 Relaunch der Marke Hammer BOXING auf der ispo 2010. Ein komplett neu gestaltetes Sortiment wird dem Handel präsentiert. 2011 Weiterentwicklung der erfolgreichen Bio Force Kraftstation. Vorstellung auf der ispo 2011.

07


IMMER

EINEN

SCHRITT

VORAUS

09


DIE MARKENPRĂ„SENTATION

Der Markenauftritt von HAMMER SPORT ist jung, modern und erfolgreich. Plakative Werbung verbunden mit kompetenten Inhalten ist die StoĂ&#x;richtung der Marketingstrategie. Die Corporate Identity ist auf alle Markenauftritte konsequent abgestimmt. Messeauftritte, Kataloge und Internetauftritte des Unternehmens haben einen hohen Wiedererkennungswert.

OM DZAMBALAH ZAHLEN TRAJE SOHA

11


DAS UNTERNEHMENSLEITBILD

UNSERE Führung Wir betonen die Eigenverantwortlichkeit des Mitarbeiters im Rahmen definierter Zielsetzungen. UNSERE Mitarbeiter Sie sind gut ausgebildet, motiviert und engagiert. Sie gehören zu den Besten im Wettbewerbsvergleich.

Viele Teile ergeben ein Ganzes, erst dann ist die Sache

RU ND .

UNSER KUNDE Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Streben, dem Endverbraucher Produkte und Dienstleistungen mit einzigartigen Vorteilen anzubieten.

UNSERE Organisation Soviel Organisation wie nötig, aber auch nicht mehr, als für ein mittelständisches Familienunternehmen erforderlich.

UNSERE Kommunikation Wir sprechen offen und ehrlich miteinander, so auch mit unseren Kunden.

UNSERE SELBSTStändigkeit macht uns schlagkräftig und fördert eine dynamische Weiterentwicklung des Unternehmens.

UNSERE Strategie Wir arbeiten konstruktiv und partnerschaftlich mit unseren Lieferanten und Kunden zusammen. Wir wollen von ihnen lernen und zu den Besten im Wettbewerbsvergleich gehören.

13


DIE

PRODUKTE

Für viele Menschen ist ihr Sportgerät mehr als nur der Garant für ihr individuelles Wohlbefinden. Es ist ein Ausdruck ihrer Persönlichkeit, ein Ausdruck ihres individuellen Lebensgefühls. Für diese Menschen entwickeln wir unsere Sportprodukte. So bestechen die Produkte von HAMMER SPORT in erster Linie durch außergewöhnlich hohe Qualität, innovative Technik und einzigartiges Design. Ihre visionäre Gestaltung zeugt von bedingungsloser Liebe zum Detail und macht jedes HAMMER SPORT-Gerät zu etwas Besonderem: EINEM SPORTGERÄT MIT CHARAKTER

VOLLEYBALL

BOXING

FITNESS

WELLNESS

15


DIE P R O D U K T V O R T E I L E Qualität und Ergonomie

Innovation

Computertechnik

Der hohe Qualitätsstandard der HAMMER SPORT-Produkte zeigt sich in der auf Langlebigkeit ausgerichteten Verarbeitung und der Konzeption professionellster Trainingsergonomie. Die sehr geringen Pedalabstände bei unseren Ergometern und Crosstrainern ermöglichen einen besonders natürlichen Bewegungsablauf. Sattel und Lenker können flexibel und schnell verstellt werden.

Die stetige Weiterentwicklung der HAMMER SPORT-Produkttechnik gibt unseren Kunden die Sicherheit, mit den Marken FINNLO und HAMMER einen der weltweit besten Anbieter für gesundheitsorientierte Fitnessgeräte gewählt zu haben. Seit über 100 Jahren entwickeln wir Ideen für neue Produkte. Zahlreiche Patente und Neuentwicklungen zeigen die Innovationskraft des Unternehmens.

Unsere Computertechnik gewährleistet eine besonders genaue Belastungssteuerung bei Crosstrainer- und Fahrradergometern. Für das Klasse A-Zertifikat wird jedes der FINNLO und HAMMER-Fitnessgeräte mit höchstem Anspruch computergesteuert nach DIN EN 957 eingestellt. Das gibt unseren Kunden die Sicherheit, nach genormten Richtlinien zu trainieren.

DESIGN

FUNKTION

Geringer Pedalabstand für beste Trainingsergonomie und -ergebnisse. Der tiefe Einstieg ist besonders für ältere Sportler ideal.

FINNLO Bio Force - die erste Kraftstation, die statt Gewichten mit geräuschloser TNTWiderstandstechnologie arbeitet.

Die innovativen Computer der FINNLO Stressless-Modelle gewährleisten leichte Bedienbarkeit und gesundheitsorientierte Funktionen. 17


DIE

MARKEN

DIE

MARKE

HAMMER

FITNESS

®

F

I

T

N

E

S

S

S

Y

S

T

E

M

S

HAMMER ist mit seiner über 100-jährigen Geschichte im Sportbereich zu einem echten Markenartikel geworden. Zahlreiche Patente und Gebrauchsmuster der Marke HAMMER dokumentieren die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Die in der Warenklasse 28 für Sport- und Spielwaren registrierte internationale Marke wird in über 50 Ländern erfolgreich vertrieben.

INNOVATIV SPORTLICH MODERN

19


DIE

MARKE

FINNLO

DIE

MARKE

FINNSPA

®

F

I

T

N

E

S

S

S

Y

S

T

E

M

S

Die Marke FINNLO stellt das Flaggschiff des Markensortiments der Hammer Sport AG dar. Durch absolute Konsequenz und höchste Ansprüche an Qualität, Technik, und Design sowie ein durchdachtes und strukturiertes Vertriebskonzept wurden Finnlo-Produkte in Europa zu anerkannten Premium-Artikeln der Fitnesswelt.

HOCHWERTIG

„Wohlfühlen erleben“- die Subline der Marke FinnSpa beschreibt und repräsentiert ein exklusives und durchdachtes Sortiment an Wellness und Wohlfühlprodukten. Elektrosmogarme Infrarotkabinen und entspannende Massagestühle stehen für ein innovatives und konzeptionelles Produktsortiment und sorgen für eine perfekte Erholung nach Sport und Fitness. Die Wellness-Marke FinnSpa ergänzt nun sinnvoll die erfolgreiche Marke FINNLO.

EXKLUSIV

EXKLUSIV

DESIGN-ORIENTIERT

FAMILIENFREUNDLICH WELLNESS-ORIENTIERT

21


DIE

FINNLO

STORY

FAULBÄR

(URSUS SOFAFLAEZUS) Lebensraum: Weltweit. Überall da, wo es Menschen gibt. Man findet ihn vor allem auf Sofas, in Betten, auf Stühlen und in der Nähe gut gefüllter Kühlschränke. Lebt in Symbiose mit dem Menschen. Wohnt in nahezu jedem, oft jahrelang unerkannt und meist gemeinsam mit seinem Artverwandten, dem

INNEREN SCHWEINEHUND (LUPUS JETZT NICHT).

Hindert den Menschen am Sport und setzt ihm ständig neue Ausreden ins Ohr.

ACHTUNG!

Der Faulbär hat ein sehr einnehmendes Wesen und weiß sich gut zu verstecken. Menschen, die ihn nicht bekämpfen, verwandelt er nicht selten in dicke, unsportliche Schwämme mit Bluthochdruck. Es ist unmöglich, ihn auszurotten. Deshalb gilt es, ihn wenigstens zu bekämpfen. Je früher, desto besser. Am besten sofort! Das stark emotionalisierte Faulbär-Marketingkonzept fördert die aktive Auseinandersetzung mit einer bewussten und sportlichen Lebensweise auf spielerische Art. Hauptfigur ist der Faulbär (Ursus Sofaflaezus), der in jedem Menschen schlummert. Zusammen mit seinem Artverwandten, dem inneren Schweinehund (Lupus Jetzt Nicht), hindert er die Menschen am Sporttreiben.

Starten Sie jetzt durch mit Ihrem persönlichen Faulbär-Trainingsplan! Mehr Informationen unter WWW.FINNLO.DE

23


DIE

MARKE

MIKASA

DIE

MARKE

HAMMER

BOXING

Als Weltmarktführer im Volleyball ist MIKASA seit Jahrzehnten eine unangefochtene Premium-Marke. 1917 gegründet hat sich MIKASA durch innovative Technologien schnell als Standard im weltweiten Spitzensport etabliert und stellt seit 1964 die Spielbälle für alle wichtigen FIVB-Veranstaltungen sowie die Olympischen Spiele. Die HAMMER SPORT AG vertreibt die Marke MIKASA seit 1982 exklusiv in Deutschland.

Das Hammer BOXING-Sortiment umfasst sowohl Einsteigerprodukte als auch professionelles Equipment für Leistungssportler. Die Zusammenarbeit mit Box-Gyms und Kooperationen wie z.B. mit 20th Century Fox zum Filmstart von Rocky Balboa VI bezeugen die Qualität und Kompetenz der Hammer BOXING-Produkte.

DYNAMISCH

STARK

MODERN LIFESTYLE-ORIENTIERT

HOCHWERTIG EXKLUSIV

25


DER

KUNDENSERVICE

H

After-Sales und Vorort- und Aufbauservice

(

Call-Center mit schneller Ersatzteilversorgung und „Call-Back“-System

h

48 Stunden ExpressLieferung direkt zum Endverbraucher

Trainingsberatung und Erstellung von Trainingsplänen

27


DER

SHOWROOM

IN

NEU-ULM

29


DIE

PRESSE

Nur ein kleiner Auszug aus den Veröffentlichungen über HAMMER SPORT-Produkte.

31


HAMMER SPORT Imagebroschüre