Issuu on Google+

Nr 6 | herbst 2012

gudberg


1st international Graphic Design Festival in Hamburg

28 – 30/09/12 Mario Lombardo Erik Kessels Vier 5 Andreas Uebele Happypets Robert Klanten

Mit Symposium, Night –Workshops, einer Ausstellung von Hamburger und Norddeutschen Designstudios, »About« – Messe, Konzerten, Parties. Programm und Kartenvorverkauf unter: www.thejoyofgraphicdesign.com


inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren, in dieser bereits sechsten Ausgabe von "DIE Hamburger Galerien" zeigen wir Ihnen wieder ausgewählte aktuelle Ausstellungen und eine Vorschau auf kommende Eröffnungen in Hamburg für die Zeit September / Oktober 2012. Das Heft ist der aktuellen Kunst gewidmet sowie den Galerien – den neuen und alten, den kleinen und großen – die uns diese Kunst zeigen. Viel Spaß! Ihr Jan Müller-Wiefel

a k t u e lle au s s t e llu n g e n h e rb s t 2 012 Galerie Magnus P. Gerdsen Galerie Kramer Fine Art Robert Morat Galerie Galerie PopArtPirat Galerie Hilaneh von Kories Feinkunst Krüger Circle culture Gallery power galerie heliumcowboy georgmolitoris galerie Bräuning Contemporary GALERIE RENATE KAMMER GALERIE EINS ZWO ACHT Schaltwerk Kunst – Galerie Nanna Preußners White Trash Contemporary MIKIKO SATO GALLERY galerie borchardt Photography Monika Mohr Galerie produzentengalerie hamburg GALERIE LEHMWEG 33 Galerie Borssenanger Galerie Anne Moerchen kulturreich Galerie Hamburg

4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 32 34 36 38 40 42 44 46 48 50

s to ry jenny falckenberg

52

Titel: Robert Morat Galerie / Christian Patterson

se rv i ce Kontaktdaten der Galerien

58

Impressum Verlag GUDBERG GmbH & Co KG | Herausgeber & Art-Direktor: Jan Müller-Wiefel | www.gudberg.de | Poolstrasse 8, 20355 Hamburg | Auflage: 7.500 Exemplare, erhältlich an kunstaffinen Ecken | Vertrieb: Cartel X Promotion GmbH & Co.KG, www.cartelx.de | erscheint 3 mal im Jahr www.diegalerien.de


4 | ausstellung Susanne Lyner / Nikola Dimitrov – "Korrespondenzen in Farbe": 14. September - 20. Oktober 2012

Nikola Dimitrov // Synapsen Blau, 2010, Pigmente, Bindemittel, LĂśsungsmittel auf Leinwand, 88 x 220 cm

Susanne Lyner // Nordwand, 2010-19, Acryl geworfen auf Baumwolle, 70 x 70 cm


Galerie Magnus P. Gerdsen

Nikola Dimitrov // Cassandra II/V, 2011, Pigmente, Bindemittel, Lรถsungsmittel auf Leinwand, 160 x 130 cm

Susanne Lyner // 2008-32, Acryl gespritzt auf Baumwolle,

100 x 100 cm


6 | Ausstellung Silke Silkeborg – "noch nicht und nicht mehr": 7. September - 2. November 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de) Finissage: 2. November, 18 Uhr, Silke Silkeborg liest Auszüge aus ihrem Buch: "Das Dunkel – Journalberichte über das Malen in der Nacht, Materialverlag, Hamburg 2012"

Silke Silkeborg // Pont d'Oleron (no.4 und no.3), Öl auf Leinwand, je 19 x 33 cm, 2012


Galerie Kramer Fine Art


8 | Ausstellung Christian Patterson "Sound Affects" + "Redheaded Peckerwood": 7. September - 27. Oktober 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)

Christian Patterson // house at night


Robert Morat Galerie

Christian Patterson // storm cellar


10 | ausstellung Till Julian Huss – "Enlightments", Malerei: 7. September - 12. Oktober 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)

Till Julian Huss // "1830", Ă–l auf Nessel, 170 x 130 cm, 2012


Galerie PopArtPirat

Till Julian Huss // "1645 II", テ僕 auf Nessel, 180 x 180 cm, 2012


12 | AUSSTELLUNG "STRENG. EINFÜHLSAM. SPIELERISCH. WALDE HUTH. FOTOGRAFIEN 1941 - 1965": 6. SEPTEMBER - 2. NOVEMBER 2012

WALDE HUTH // "Harald Kreutzberg, Solotänzer, Esslingen am Neckar, 1952",

Vintage Print, 23 x 17 cm


Galerie Hilaneh von Kories

WALDE HUTH // "Frau von Hugo, Esslingen, ca. 1945",

Vintage Print, 22 x 28 cm

WALDE HUTH // "Hanspeter Fitz, Maler & Bildhauer, 1955",

Vintage Print, 30 x 24 cm

WALDE HUTH // "Brigitte Wegener, Weimar, 1942",

Vintage Print, 23 x 15 cm


14 | ausstellung Thomas Grundmann "The Harder They Cum...": 7. - 29. september 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)


gruppenAusstellung "Back in 7 Minutes": 7. - 27. oktober 2012 Vernissage: Samstag, 6. Oktober, 20 Uhr

Galerie Feinkunst Kr端ger


16 | ausstellung ANDRÉ VILLE: 28. september - 10. november 2012 Vernissage: 27. September, 18 Uhr Anmeldung unter rsvp@circleculture-gallery.com


Circle culture Gallery berlin | hamburg

AndrĂŠ Saraiva // Metaphysique Vs. Pataphysique, 2010, Ink, Watercolor on Paper, 23,5 x 31,5 cm


18

au

Ve ss rn t e iss ag l l u e: 6. ng Se pt em C a be ro r, 1 8 - la 23 E r Uh n r ( st im R a – "Ax hm en e s de of sS a is Ps on y st a c h r ts H oph am bu y s rg e ic r G s" a le : 7 r ie . s n / ep ww te m w. sa i be so ns r ta r 1 t-h 8. o am bu k t rg . o de b e ) r

|

20 12

po w

er

ga

le

ri

e


20 | gruppenausstellung "WEAPONS OF MASS SEDUCTION": 5. OkTOBER - 16. NOVEMBEr 2012 Vernissage: 5. Oktober, 19 - 23 Uhr

featuring: Victor Castillo (Chile) Ramon Maiden (Spain) Jade Townsend (USA) Miss Van (Spain) Socatoba (Spain) Mandy Tsung (Canada) Will Barras (UK) Alex Diamond (Germany) Jo Fischer (Germany) ADAMEVA (Germany) Jules Wenzel (Germany) David Shillinglaw (UK)

ramon maiden // Inked vargas


Heliumcowboy

miss van // wild at heart

will barras // badreception

mandy tsung // Alone in our thoughts


22 | Ausstellung Cora Korte / Malerei und Lichtobjekte: bis 9. september 2012 Stockmeyerstr. 39, 20457 Hamburg (neben der OBERHAFENKANTINE)


georgmolitoris galerie


24 | AUSSTELLUNG VOLKER HERMES – "PARFORCE": 24. SEPTEMBER - 19. OKTOBER 2012 Eröffnung: 22. September, 19 Uhr

VOLKER HERMES // "Seeschlacht (Iwan Awaisowski)", Edding und Acryl auf Nessel, 2012, 180 x 110 cm


Br채uning Contemporary

VOLKER HERMES // "Seest체ck (Willem van der Velde)", Edding und Acryl auf Nessel, 2012, 110 x 100 cm


26 | Ausstellung CLAUS BRUNSMANN – "DISTORTED MEMORIES OF NATURE": 28. September bis 27. Oktober 2012 Kuratiert von Esther Schulte und Alexander Sairally. Eröffnung am 27. September um 19 Uhr in Anwesenheit des Kuenstlers

CLAUS BRUNSMANN // Eternite, 2012, Öl und Acryl auf Leinwand, 200 x 200 cm


GALERIE RENATE KAMMER

CLAUS BRUNSMANN // Ohne Titel, 2011, テ僕 auf Leinwand, 120 x 91 cm


28 | Ausstellung ANNE FELTEN – "CROSSOVER": 6. - 29. SEPTeMBER 2012 Vernissage: Donnerstag, 6. September, 18 - 22 Uhr

Anne Felten // "Wald", Öl, Aryl, Blattgold, Zeitung auf Leinwand, 180 x 160 cm, 2012

Anne Felten // "Pfeile“, Acryl, Blattgold, Pappe auf Leinwand, 10 x 10 cm, 2012


GALERIE EINS ZWO ACHT

ausserdem:

POLAROID SX 70 Thomas Frieda M端ller 5. - 27. Oktober 2012 Vernissage: Samstag, 6. Oktober, 18 - 22 Uhr


salondergegenwa 23. bis 25. november 2012

... auch 2012 pr채sentiert salondergegenwart gesch채tzte sowie neue positionen der gegenwartsmalerei

elbhof I hamburg I www.salondergegenwart.de


art

jan albers tilo baumgärtel tjorg douglas beer michael biber kirsten van den bogaard peter böhnisch marc brandenburg sebastian burger tatjana doll felix eckardt lorenz estermann alexandra ewerth pia fries henriette grahnert klaus hartmann anton henning henry kleine susanne kühn andreas lau joep van liefland ivo lucas mike mackeldey & ellen deelaine daniel megerle simon nelke markus oehlen titus schade cornelia schleime erik schmidt norbert schwontkowski stefan sehler götz sommer reinhard voss franziskus wendels norbert witzgall maik wolf kailiang yang uta zaumseil thomas zipp


32 | Ausstellung MATS BERGQUIST – "HyPERICUM": bis 22. September 2012

Mats Bergquist // Beth Lechem, 2008 (6-teilig), Enkaustik auf Holz, jeweils 120 x 90 cm und 30 x 30 cm

Installation: Kunst-Station Sank Peter Köln, 2011. Foto: Stephan Brendgen


Ausstellung MOJÉ ASSEFJAH – "EIN ABEND, EIN NICHTS, …": 19. Oktober - 17. November 2012 Vernissage: 19. Oktober, 18 - 21 Uhr

Schaltwerk Kunst – Galerie Nanna Preußners

Ein Abend, ein Nichts, eine Schwalbe sehr weit, Ein wenig Wind, das nicht mehr fallende Blatt* * Paul Éluard

Mojé Assefjah // Rudabi, 2009, Eitempera auf Holz, 40 x 30 cm


34 | Ausstellung "wasser": 7. September - 6. Oktober 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)

was


White Trash Contemporary

Fernando de Brito // drawing Baldur Burwitz // installation Giovanni Castell // photo Jason Glasser // video Jochen Hein // painting Virginie MossĂŠ // sculpture Henry Reinke // photo Leonhard Sandrock // painting

sser


36 | Ausstellung Shinsaku Horita – "Das Unsichtbare sehen": 7. september - 31. oktober 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)

Shinsaku Horita // Big pale blue juice, je 90 x 78 cm, aluminum with metallic paint, 2012


MIKIKO SATO GALLERY


38 | AUSSTELLUNG HEIKO ZAHLMANN – "sinn+form": 6. SEPTEMBER 2012 - 26. JANUAR 2013 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)


Galerie Borchardt

HEIKO ZAHLMANN // Wandrelief, FBC Frankfurt, 2011, Mixed Media


40 | AUSSTELLUNGen Edward Quinn / Pablo Picasso: bis 9. Oktober 2012

Josef Hoflehner / Landscapes: 15. Oktober 2012 - 12. Februar 2013

Josef Hoflehner // Parking Lot, Peru 2010


Photography Monika Mohr Galerie

Edward Quinn // Pablo Picasso hinter Stiermaske, Villa La Californie, Cannes 1959


42 | Ausstellung Volker Hueller / Neue Arbeiten: 7. September - 20. Oktober 2012 Vernissage: 6. September, 18 - 23 Uhr (im Rahmen des Saisonstarts Hamburger Galerien / www.saisonstart-hamburg.de)

Volker Hueller // Odalisque (smoking), 2012

Etching, watercolour, shellack on paper 140 x 208 cm


Produzentengalerie Hamburg

Volker Hueller // Untitled (Blue Nose Piefke), 2011 Ceramics, watercolour, shellac, cigarette 24 x 14 x 17 cm

Volker Hueller // Untitled (Nacht Portrait), 2012

Oil on canvas 60 x 50 cm


44 | AUSSTELLUNG ERHARD WILDE – "WILDES welt", ZEICHNUNG UND OBJEKTE: BIS 26. OKTOBER 2012

ERHARD WILDE // Zeichnungen auf Karton, koloriert, 24 x 16,5 cm und 21 x 28 cm


GALERIE LEHMWEG 33

ERHARD WILDE // Mauerfall, Gravur auf Aluflasche, 11 x 18 cm


46 | ausstellung Chika Aruga – "Rauschen der Erinnerung": 9. september - 27. oktober 2012 ErÜffnung: 9. September, 16 Uhr

Chika Aruga // "hineingehen II", 2012,

Acryl auf Leinwand, 70 x 80 cm

Chika Aruga // "hineingehen III", 2012, Acryl auf Leinwand, 150 x 150 cm

Chika Aruga // "vergehen", 2012,

Aquarell auf Papier, 29 x 21 cm


Galerie Borssenanger


48 | ausstellung "Rundschau": 11. september - 17. Oktober 2012 Malerei und Fotografie

Royal Nebeker // In between 2009, テ僕farbe/Collage auf Leinwand, 120 x 140 cm

Martin Kreim // Freundinnen 2011, テ僕farbe auf Leinwand, 120 x 150 cm


Ausstellung Johan Schäfer und Wojtek Klimek: 24. Oktober - 1. dezember 2012

Galerie Anne Moerchen

Junge Malerei aus Leipzig und Zürich

Johan Schäfer // Arbeit 2010 Öl, Acryl, Lack auf Baumwollgewebe, 65 x 80 cm

Wojtek Klimek // Ohne Sorge 2011 Öl und Acryl auf Leinwand, 110 x 90 cm


50 | gruppenausstellung "paradiese": bis 26. september 2012

Paradiese


kulturreich Galerie Hamburg

10 J A H RE K UL TURRE I CH AG ENTUR PETER BIALOBRZ E S KI PETER GRANSE R TIM K UBAC H MARGAR I N STUDIO

Peter Granser // Mann mit Tasche, Sun City, 2001, C-Print, Diasec, 50x50 cm, Courtesy Robert Morat Galerie

SY NC HRODO G S

5 J A H RE G A L E RI E


52 | story


Jenny Falckenberg

Hamburgs Kunstszene braucht sich nicht zu verstecken I n t e rv i e w m i t J e n n y Fa lc k e n b e rg von Judith Waldmann

Dass die Hamburger Kunstszene müde und verschlafen sei, hält die Kunstagentin Jenny Falckenberg für ein Gerücht. Sie sieht groSSes Potential in den Strukturen Hamburgs und hat es sich zum Ziel gesetzt, die heimische Kunstwelt mit verschiedenen Veranstaltungen und Ausstellungen aufzumischen. Judith Waldmann hat die quirlige Hamburgerin getroffen, um zu erfragen wie es ist, sich in einer Szene zu behaupten, in der man permanent mit dem eigenen Vater in Verbindung gebracht wird; und um in Erfahrung zu bringen, welche Projekte Jenny Falckenberg in Zukunft plant.

Jenny, erzähl uns von der letzten Kunstveranstaltung, die du besucht hast! Vor ein paar Wochen war ich in New York bei Robert Wilson im Watermill Center. Dort wird alljährlich eine Benefizgala zugunsten aufstrebender junger Künstler veranstaltet. Das Programm der Gala war wirklich großartig. Neben der Benefizauktion, auf der top Werke von Marina Abramović über Anselm Reyle bis zu Willem de Kooning versteigert wurden, gab es eine wunderbare Ausstellung zu Ehren von Mike Kelley, die mein Vater kuratiert hat. Für mich als Kunstagentin war die Reise nach NY auch beruflich äußerst spannend. Amerika ist und bleibt ein vielversprechender Markt. Die Amerikaner sind immer noch sehr interessiert an jungen, zeitgenössischen Kunstpositionen aus Europa.

Foto: Thies Rätzke

An dieser Stelle dann gleich der Schwenk zu deinem Vater. Sobald du dich vorstellst weiß jeder, dass du die Tochter des weltweit bekannten Kunstsammlers bist. Wie ist das für dich? Freud oder Leid?

Jenny Falckenberg //

im Hintergrund eine Fotoarbeit von Daniel Josefsohn

Definitiv eine Mischung aus beidem. Es hat natürlich wahnsinnig viele positive Seiten. Ich bekomme viel schneller Zugang zu interessanten Künstlern und Galeristen, wodurch tolle Kooperationen entstehen können. Hierfür bin ich auch sehr dankbar. Aber es ist auch ein ganz

schön großer Schuh, den ich mir da anziehen muss. Man wird anders beobachtet und viele Leute haben schon im Voraus bestimmte Erwartungen an dich. Kein Fehler, den du machst, bleibt unkommentiert. Du hast dich schon seit längerem selbstständig gemacht und die Kunstagentur 'Jenny Falckenberg – Unique Art Concepts' gegründet. Was genau tust du da? Mit meiner Kunstagentur engagiere ich mich für junge Künstler, da ich es sehr wichtig finde, dass gerade diejenigen, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen, eine große Bühne bekommen und einem breiten Publikum vorgestellt werden. Das liegt mir am Herzen und macht mir wahnsinnig viel Spaß. Aus diesem Grund hatte ich auch gemeinsam mit Simone Bruns und Annika Littmann die Next Art Generation in den Deichtorhallen gegründet. Hier wurde Geld für die Deichtorhallen gesammelt, mit Hilfe dessen schlussendlich Projekte von Nachwuchskünstlern finanziert wurden. Ich bin jedoch nicht nur auf junge Künstler fixiert, sondern veranstalte auch Ausstellungen mit etablierten Positionen. Im Oktober dieses Jahres werde ich beispielsweise den Fotografen Tom Lemke im Hamburg ausstellen (Start: 23. Oktober). Im November ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit Andrea von Goetz in Planung, die die Kunstresidenz in Bad Gastein


Save th

1.11.2


he Date

2012


56 | story

Tom Lemke // "Smoke" aus der kommenden Ausstellung "Smoke at Water"

Wir haben jetzt gerade unser erstes gemeinsames Buch herausgebracht ('Dialog der Geschichten', Verlag GUDBERG) und sie hat den Förderpreis der 'Tui-Stiftung' gewonnen. All das war für mich als Kunstagentin eine super Erfahrung. Es macht einfach unglaublich viel Spaß, mit solchen Künstlern wie Franziska zusammen zu arbeiten. Neben einem spannenden, viel versprechenden Oeuvre muss ein Künstler auch Persönlichkeit haben. Das Menschliche, der Umgang miteinander muss stimmen, das ist mir wichtig. Künstler müssen kooperativ sein und zielorientiert arbeiten wollen. Wenn man Erfolg haben will, muss man an einem Strang ziehen. Neben deiner Kunstagentur hast du auch eine Familie zu managen. Du bist Mutter von drei Kindern. Wie lässt sich der Kunstwelttrubel mit dem Familientrubel vereinbaren?

"Bei mir hat in allen Fällen mein Bauchgefühl entschieden." leitet. All zuviel möchte ich hierzu aber noch nicht verraten... nur soviel, dass wir am 1.11. eine Gruppe von elf großartigen Künstlern hier in Hamburg ausstellen werden – Veranstaltungsort bleibt noch geheim. Verrate uns deine Meinung zum Kunststandort Hamburg! Ich finde, es wird viel zu viel darüber lamentiert, dass Künstler aus Hamburg abhauen und die Kunstszene hier keine Chance hat. Das kann ich absolut nicht bestätigen. Ich bekomme in der Woche gefühlt 25 Einladungen zu diversen Ausstellungseröffnungen und Vernissagen. Wir haben sehr viele gute Künstler hier in Hamburg. Das wirkliche Problem sehe ich darin, dass sich immer nur beschwert wird und man aus dieser Schlaufe gar nicht mehr raus kommt... Als ich die Ausstellung 'Dialog der Geschichten' im März dieses Jahres mit Kai Wiesinger und Franziska Stünkel eröffnet hatte, sind 950 Leu-

te zur Vernissage gekommen. Da kann ich nicht sagen, Hamburg sei nicht kunst-interessiert. Hier bewegt sich einiges: Die Affordable Art Fair kommt nach Hamburg, wir haben die Art Week, mit der ich im nächsten Jahr auch enger zusammenarbeiten möchte – und die Galerienlandschaft hat ohnehin einiges zu bieten. Kleinere Galerien wie 'Pop Art Pirat' bieten ein tolles Programm. Als Kunstagentin hast du einige Künstler unter deine Fittiche genommen. Wie bist du auf die Künstler aufmerksam geworden? Nach welchen Kriterien entscheidest du, ob du einen Künstler unterstützt? Bei mir hat in allen Fällen mein Bauchgefühl entschieden. Ich kann nur Kunst verkaufen, von der ich auch selbst überzeugt bin. Franziska Stünkel betreue und begleite ich zum Beispiel seit mehr als zwei Jahren. In dieser Zeit konnte ich eine rasante Entwicklung mitverfolgen.

Manchmal ist das schon ein ziemlicher Balanceakt... besonders dann, wenn ich auf Reisen bin. Im Februar LA, im April die Art Cologne und im Juni die Art Basel, auf der ich meine Kunden netter Weise zum Rothschild Dinner einladen durfte. Im April stand auch noch die Next Art Generation mit Antony Gormley auf dem Programm und und und. Das kann mit Kindern dann doch auch mal zur Herausforderung werden. Auch wenn du abends spät ins Bett gehst, musst du morgens trotzdem auf der Matte stehen. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an meinen Mann, er unterstützt mich wirklich großartig. Zudem bringt mir meine Arbeit sehr viel Freude und positive Energie. Und man sagt doch immer: Ist die Mutter glücklich, sind die Kinder glücklich. Meine Kinder stehen auf jeden Fall immer an erster Stelle. Was wünscht du dir für die Zukunft? Noch ganz viele Kinder und ganz viele TopSeller [lacht]. Nein, ich wünsche mir, dass ich weiterhin mit so fabelhaften Leuten zusammenarbeiten kann, wie ich es jetzt tue: mit begabten Künstlern, interessanten Kuratoren und Galeristen. Es wird wohl auch so sein, dass wir in Zukunft familiär enger zusammen arbeiten werden. Das freut mich natürlich sehr, da ich meinen Vater sehr dafür bewundere, was er alles geleistet hat und leistet. Auf welche Projekte von dir kann man sich in näherer Zukunft freuen? Ich werde bald zusammen mit Andrea von Götz eine "Eva und Adele"-Ausstellung hier in Hamburg organisieren. Und auch einige weitere Projekte sind schon in der Mache, jedoch noch nicht ganz spruchreif. Man darf gespannt sein!


hansundgabi.de


58 | kontaktadressen der galerien in diesem heft

Galerie Borchardt

GALERIE RENATE KAMMER

Robert Morat Galerie

Hopfensack 19 20457 Hamburg +49.40.38 89 88 www.galerie-borchardt.de Di – Fr 12:00 – 18:00 & Sa 11:00 – 16:00

Münzplatz 11 20097 Hamburg +49.40.232651 www.galerierenatekammer.de Di - Fr 12:00 - 18:00 & Sa 11:00 - 15:00

Kleine Reichenstr. 1 20457 Hamburg +49.40.328 708 90 www.robertmorat.de Di - Fr 12:00 - 18:00 & Sa 12:00 - 16:00 und nach Vereinbarung

Galerie Borssenanger

Galerie Hilaneh von Kories

Blankeneser Landstraße 83 22587 Hamburg +49.40.386 757 51 www.borssenanger.de Do & Fr 15:00 - 19:00 & Sa 14:00 - 18:00 und nach Vereinbarung

Stresemannstr. 384a 22761 Hamburg +49.40.423 201 0 www.galeriehilanehvonkories.de Di - Fr 14:00 - 19:00 und nach Vereinbarung

Galerie PopArtPirat

Bräuning Contemporary

Galerie Kramer Fine Art

power galerie

Leder-Schüler-Haus Heidenkampsweg 32 20097 Hamburg +49.40.2351 351 22 www.elefantartspace.de

Altstädter Straße 13 20095 Hamburg +49.40.318 101 54 Di - Fr 13:00 - 18:30 & Sa 13:00 - 16:00

Hopfensack 14 20457 Hamburg +49.40.32 52 73 10 www.powergalerie.de Mi - Sa 12:00 - 19:00 & Do 14:00 - 19:00

Burchardstrasse 14 20095 Hamburg +49.151.115 362 22 www.popartpirat.de Mi - Fr 14:30 - 18:00 & Sa 12:00 - 16:00

kulturreich Galerie Hamburg Circle culture Gallery

Bismarckstraße 9 20253 Hamburg www.circleculture-gallery.com Öffnungszeiten: siehe Website

Wexstr. 28 20355 Hamburg +49.40.75368661 www.kulturreich.de Mo - Fr 12:00 - 18:00

EINS ZWO ACHT – RAUM FÜR SCHÖNES

Galerie Lehmw eg 33

Humboldtstr. 128 22083 Hamburg +49.151.23 00 69 16 www.eins-zwo-acht.de Do - Fr 18:00 - 20:00 & Sa 11:00 - 17:00 und nach Vereinbarung

Lehmweg 33 20251 Hamburg +49.174.30 300 80 Mi - Fr 14:00 - 19:00 & Sa 12:00 - 15:00 und nach Vereinbarung Galerie Anne Moerchen

Feinkunst Krüger

Kohlhöfen 8 20355 Hamburg +49.40.317 921 58 www.feinkunst-krueger.de Do - Fr 12:00 - 19:00 & Sa 12:00 - 18:00 und nach Vereinbarung Galerie Magnus P. Gerdsen

Mittelweg 152 20148 Hamburg +49.40.277 389 www.galerie-gerdsen.de Di - Fr 11:00 - 18:30 & Sa 11:00 - 14:00 und nach Vereinbarung heliumcowboy

Bäckerbreitergang 75 20355 Hamburg +49.40.484 088 60 www.heliumcowboy.com ausschließlich nach Vereinbarung

Milchstr. 6 a 20148 Hamburg +49.40.271 028 www.galerie-anne-moerchen.de Di - Fr 13:30 - 18:30 & Sa 12:00 - 15:00 und nach Vereinbarung Photography Monika Mohr Galerie

Mittelweg 45, 20149 Hamburg +49.40.413 503 50 www.photographygalerie.de Di - Fr 12:00 - 18:00 georgmolitoris galerie

Postanschrift: Eichenstrasse 46 20255 Hamburg +49.40.41 355 730 www.galerie-molitoris.de Öffnungszeiten: siehe Website

Produzentengalerie Hamburg

Admiralitätstrasse 71 D-20459 Hamburg +49.40.37 82 32 www.produzentengalerie.com Di - Fr 11:00 - 14:00 und 15:00 - 18:00 Sa 11:00 - 15:00 MIKIKO SATO GALLERY

Klosterwall 13 20095 Hamburg +49.40.329 019 80 www.mikikosatogallery.com Di - Fr 14:00 - 19:00 Schaltwerk Kunst – Galerie Nanna Preußners

Abteistr. 16 20149 Hamburg +49.40.329 676 71 www.schaltwerk-kunst.com Mi - Fr 14:00 - 19:00 & Sa 11:00 - 16:00 und nach Vereinbarung White Trash Contemporary

Neue Burg 2 (Eingang Willy-Brandt-Strasse) 20457 Hamburg +49.40.36099935 www.whitetrashcontemporary.com Mi - Fr 13:00 - 19:00 & Sa 12:00 - 16:00 und nach Vereinbarung

aktuelles ausstellungsprogramm (mit weiteren galerien) online: www.diegalerien.de


Druckerei in St. Pauli Wir bieten Anspruchvolles von der Bildbearbeitung und Gestaltung über den Digital- und Offsetdruck bis hin zur Weiterverarbeitung – und das alles ab Auflage 1 ! Neugierig? Wir freuen uns auf Sie!

Große Freiheit 70 22767 Hamburg Tel 040-31 77 67-0 Fax 040-31 77 67-67 info@stpaulidruck.de www.stpaulidruck.de


Hamburg Messe 15 - 18. November 2012

Kunst, der man nicht widerstehen kann*

* Zeitgenössische Kunst von 100 bis 5.000€€ affordableartfair.de


DIE Hamburger Galerien 6