Page 1

LOCAL ENTERTAINMENT

BILDER DER WELT

VON EGON BÖMSCH REISE

MALLORCAINSEL DER SONNE FASZINATION FAHRZEUG

BMW Z4 CABRIO OPEN AIR EVENTS

ROCK IN DER REGION

UNBEZAHLBAR

AUSGABE 031. JUNI / JULI 2013


Hohenstaufen

Kloster Lorch

Burg Wäscherschloss

SAGENUMWOBENES STAUFERLAND. Lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen.

www.jungkommunikation.de

Kloster Lorch, Burg Wäscherschloss und der Hohenstaufen erwarten Sie mit spannenden Einblicken in die Welt mächtiger Herrscher, Mönche und Ritter. Erleben Sie den Mythos

der Staufer am Originalschauplatz: fachkundig, unterhaltsam, spielerisch, hautnah. Weitere Informationen unter: www.schloesser-und-gaerten.de


W

ie viele Freunde haben Sie? Wirklich echte Freunde, die mit einem durch dick und dünn gehen, die einem auch mal den Kopf gehörig waschen und bei denen man zu jeder Zeit ein willkommener Gast ist? Und wie vielen Menschen sind Sie ein solcher Freund? Mehr als drei „beste Freunde“ bewältigt der Mensch nicht, dann noch etwa fünf weitere „gute“ Freunde und maximal ein Dutzend „guter Bekannter.“ Das sagen die Psycho-Docs. „Im Freund nehme ich mich selbst wahr.“ Dieser Satz steht in unserer Rubrik TIEFGANG und stammt von Konstantin Gorlas, der sich des Themas Freundschaft angenommen hat. Er beschäftigt sich ein Leben lang mit der Natur, dem Wesen des Menschen als Autodidakt in Sachen Philosophie der Antike. Und als Heilpraktiker. Zufällig ist er mein Vater und gar nicht zufällig mein bester Lebensfreund. Wem dieses Lob verdächtig erscheint, den verweisen wir gerne darauf, dass nicht nur Artikel von GFM-Autoren wie Konstantin Gorlas mittlerweile zum Nachdruck angefordert werden. WikipediaAutoren sind darunter. Aber auch die Macher der „Seelenpresse“ des Klinikums Christophsbad in Göppingen. Die amüsierten sich köstlich über unsere Kolumne „Wotans Wahnwitz“, in der es in der letzten Ausgabe um den Wahnsinn erfundener Psycho-Leiden und den irrsinnigen Konsum von Psycho-Pillen ging. Nur selten finden Menschen Anerkennung, die im Stillen anderen Menschen das Alltagsleben ungeheuer erleichtern. Etwa ein Orthopädie-Techniker, der in mühsamer Feinarbeit eine Orthese für ein an Skoliose erkrankte Kind fertigt. Darüber berichten wir in unserem FirmenPorträt des Santitätshauses Weber & Greissinger. Sicher, das ist der Job, damit verdient man Geld. Aber es kommt eben auch mit darauf an, welcher Geist, welche Einstellung hinter allem steht. Es geht um die Menschen hinter der Sache.

Dimitrios Gorlas

Was ist das für ein Mensch, der eine gewaltige Sache zu stemmen hat, die Energiewende in Schwäbisch Gmünd? Wir berichten über Rainer Steffens, den Geschäftsführer der Stadtwerke. Einen stillen Lenker großer Projekte, der auch den Humor nicht verliert, wenn es um Fragen etwa dieser Natur geht: Kann man einer Vogelart zumuten, dass ihr Nistplatz um einige Meter wegen einer Solar-Anlage verlegt wird. Das Leben hat der Familie von Egon Bömsch ziemlich viel zugemutet. Seinem Vater, einem Sanitätssoldaten, wurden nach einer geringfügigen Verletzung im WK II im englischen Lazarett die Beine amputiert: Wer nicht laufen kann, kann nicht kämpfen. Die Mutter und die Schwester wanderten im „Arbeiter- und Bauernparadies“ DDR für jeweils ein Jahr in das Gefängnis - wegen eines Fotoapparates. So ist unsere Titelgeschichte BILDER DER WELT auch eine Story über die deutsche Geschichte. Vor allem aber ist es die Geschichte eines Fotografen, der die Welt bereist und seine Bilder heute an namhafte Medien verkauft. Egon Bömsch aus Spraitbach wird künftig neben Thomas Zehnder (Gmünd) und Nicole Bökhaus (Schweiz) auch zum Kreis der Fotografen unseres Magazins gehören. In dessen neuer Ausgabe wird auch über den Schwachsinn der „Political Correctness“ berichtet. Sind Sie auch für geschlechtsneutrale Verkehrsschilder? Sollten auch Sie sich über derlei Dinge aufregen, schreiben Sie uns. Übrigens dürfen Sie uns auch gerne schreiben, wenn Sie sich über uns aufregen. Zum Beispiel auch über unsere Auslassungen in FASZINATION FAHRZEUG zu den Emotionen bei Mann und Frau zum Thema „Mein Ich und mein Auto“. Viel Spaß bei der Lektüre. Ihr Dimitrios Gorlas (Herausgeber) und das ganze GO FOR MORE Team

MEHR GEHT NICHT

EDITORIAL


DER NEUE RENAULT CAPTUR

EXPEDITION IN DIE STADT.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 5,4 – 3,7. CO2-Emission in g/km (kombiniert): 125 –96.


ENTDECKEN SIE EIN NEUES URBANES LEBENSGEFÜHL – IM RENAULT CAPTUR, DEM ERSTEN CROSSOVER VON RENAULT. MIT GANZ NEUEN WEGEN BEI DESIGN, KOMFORT UND AUSSTATTUNG KOMBINIERT ER DYNAMIK UND ELEGANZ INNEN WIE AUSSEN UND VERSCHAFFT IHNEN SO EIN GRENZENLOSES FAHRVERGNÜGEN!

AUTOHAUS MULFINGER GMBH | MARIE-CURIE-STR. 11 | 73529 SCHWÄBISCH GMÜND | TEL. (0 71 71) 60 09-10 | WWW.MULFINGER.DE


INHALT Editorial

3

TITELSTORY Der Fotograf Egon Bömsch und seine weltweite Motiv-Suche

8

GESUNDHEIT DIE HELFER Karin und Wolfgang Schad

16

Die Bauchspeicheldrüse

20

FASZINATION FAHRZEUG Wie ein Rennboot Der BMW Z4 Roadster

26

MOBIL AKTUELL Renault CAPTUR Crossover aus La France

33

SATIRE Das GFM-HORRORSKOP Wotans Wahnwitz Schwachsinn Political Correctness MANN & FRAU Toll trieben es die Päpste (II) Über Pornokratie in Rom und eine Leichensynode

S.8 Das Kamel scheint im Boden zu versinken. Na ja, die Last ist ja nicht gerade leicht. Dieser Schnappschuss gelang dem Fotografen Egon Bömsch bei einer seiner zahlreichen Bildersuch-Reisen für renommierte Medien. In unserer Titelgeschichte stellen wir den Weltenbummler vor.

36 37

38

S.66 Ein Blick aus dem Flugzeug über die Schwäbische Alb, genauer: Das Stauferland. Im Hintergrund ist der Hohenstaufen zu erkennen, die Wiege des legendären mittelalterlichen Kaisergeschlechts.

TIEFGANG Was macht Freundschaft aus?

40

Sich und andere annehmen

42

Schuld und Erlösung

43

GFM-REISE Mallorca-Reise – Insel der Sonne

46

S.26 Der BMW Z4 ist den klassischen Roadstern früherer Zeiten nachempfunden. Elegant, kraftvoll und schnittig wie ein Rennboot pflügt er durch den Wind. 2013 hat er ein Facelift erfahren.


S.46

FIRMEN DER REGION Salon Hofielen in Gmünd

56

Nicht bei Capri, aber vor der Nordwestküste von Mallorca geht hier die Sonne unter. Um die Insel der Sonnenanbeter geht es in unserer Reise-Reportage.

PROFI CUT in Ebnat

58

Flugschule in Heubach

59

ROCK/POP EAV im Brenzpark Heidenheim

62

Mother’s Finest in Ellwangen

62

„Sommer in der Stadt“ in Ellwangen

63

Rock Legends in Aalen: Wishbone Ash, BJH & Manfred Mann

64

Open Air Sommer in Gmünd Woodstock-Legende Crosby, Stills & Nash

65

Silbermond

65

S.67 Dieter Thomas Kuhn ist in diesem Sommer wieder auf Konzerten im ganzen Land zu erleben. So gastiert er auf der Kapfenburg und beim Zeltfestival in Winterbach.

S.65 Die Gruppe Silbermond gehört zu den populärsten deutschsprachigen Bands. Sie wird beim großen Sommer Open Air auf dem Schießtalplatz in Schwäbisch Gmünd am Sonntag, 23. Juni, auftreten.

Festival Schloss Kapfenburg

67,69 88

Zeltfestival Winterbach

68

Neue Musik-CDs

70

Neues im Kino

71

EVENTS

72

TOP-ADRESSEN

78

Impressum

89

Fakten, die keiner wissen will

90


GFM-TITELGESCHICHTE

EGON BÖMSCH

BILDER DER WELT ER IST HEUTE IN INDIEN UND NÄCHSTEN MONAT IN MAROKKO. DER FOTOGRAF EGON BÖMSCH AUS DEM KLEINEN SPRAITBACH BELIEFERT MEDIEN UND AGENTUREN MIT MEIST SCHÖNEN BILDERN AUS DER GROSSEN WELT- WIE ETWA MIT DIESER FAST MYSTHISCHEN AUFNAHME AUS VENEDIG. DIE GESCHICHTE DES EGON BÖMSCH IST ABER AUCH EINE DEUTSCHE NACHKRIEGSGESCHICHTE.


GFM-TITELGESCHICHTE

E

gon Bömsch wurde in einem Landstrich geboren, in dem heute ganze Dörfer dichtgemacht werden - in Mecklenburg-Vorpommern. Im ersten Nachkriegsjahr in einem winzigen Dorf namens Hohen Viecheln. In einem Staat, der sich zynisch „Arbeiter- und Bauernparadies nannte. Ostdeutschland, DDR (Deutsche Demokratische Republik), dem heute noch Menschen nachtrauern, weil es angeblich dort so „menschlich“ zuging. Eine Verklärung der Tauschhandel-„Menschlichkeit“, aus der Not geboren. GEFÄNGNIS FÜR FOTOAPPARAT Wie die Jugend in der DDR war? „Schwierig“. „Schwierig“ führte zu ersten Begegnung mit der Fotografie - unter völlig absurden Umständen. „Schwierig“ ist eine extreme Untertreibung dafür, dass Mutter und Schwester fast ein Jahr ins Gefängnis kamen wegen - eines Fotoapparates! Schwester Waltraud lebte seit 1953 in Westdeutschland. Eines Tages beschenkte ihr Mann ihre Mutter mit einer ExaktaKamera mit Objektiven. Wenn einfache Leute über so ein Luxusgut verfügten, mit dem man zudem Spionage für den „Klassenfeind“ betreiben konnte, musste das im Personalausweis eingetragen werden (!) Ein Jahr später überprüften die Behörden, ob der Fotoapparat noch im Besitz der Mutter sei. War er aber nicht. Mama Bömsch konnte nicht viel damit anfangen, also hatte sie ihn der Tochter im Westen gegeben. Urteil: 1 Jahr Gefängnis!

So hat‘s mal angefangen: Der Fotograf mit einfacher Kamera in den Siebzigern.

Egon Bömsch ist (fast) immer mit der Kamera (nur Nikon) unterwegs.

Als die Tochter wieder ins „Arbeiter- und Bauernparadies“ einreiste, wurde sie verhaftet und ebenfalls zu einem Jahr DDRKnast verurteilt! Man kann es Vater und Mutter Bömsch nicht verdenken, dass sie dem Lande der Trabants aus Pappe nicht länger die Treue halten wollten - ein Jahr vor dem Mauerbau flüchteten sie 1960 nach Westdeutschland.

10

Eine deutsche Geschichte. Wen interessiert das heute noch? In Zeiten, in denen Gymnasiasten in Ostdeutschland, Verzeihung: in den neuen Bundesländern, Helmut Kohl für den „früheren Präsidenten von DDR und BRD“ halten?

Menschen unserer Welt - aus unterschiedlichen Ländern, Kontinenten und Kulturen.

BEINE WEG WEGEN BEFEHL

Die Umstände dieser „Republikflucht“ (so hieß das im Jargon der Stasi, des Staatssicherheitsdienstes) waren nicht nur politisch schwierig. Zur psychischen Belastung kam für Vater Hugo Bömsch die physische.

Und aus noch einem anderen Grund ist das Schicksal der Familie Bömsch eine deutsche Nachkriegsgeschichte.

Er war Kriegsinvalide. Und er war es durch einen bizarr-brutalen Schicksalsschlag geworden. Hugo Bömsch war Sanitäter unter

Generalfeldmarschall Rommel beim Afrikakorps. In der Schlacht bei Tobruk wurde er leicht an den Beinen verletzt. Als Kriegsgefangener kam er in ein englisches Lazarett. Als er erwachte - waren beide Beine amputiert worden. Es gab den Befehl der Engländer zur generellen Amputation bei Beinverletzungen. Das war praktisch: wer nicht laufen kann, kann auch nicht kämpfen!


GFM-TITELGESCHICHTE

Nach sechs Jahren in Lazaretten und in Krankenhäusern - die Amputation war obendrein völlig stümperhaft durchgeführt worden - fand sich Hugo Bömsch in einer Ruine namens Deutschland wieder. Und auch noch gleich im kommunistisch-totalitären Arbeiter- und Bauernparadies. Halluja, danket dem Herrn. INVALIDE MIT WÄGELCHEN Ende der Sechziger ist der Verfasser dieser Zeilen Egon Bömsch und seinem Vater zum ersten Mal begegnet. Hugo Bömsch schob sich mit beiden behandschuhten Händen auf seinem Invaliden-Wägelchen über das Pflaster von Weitmars mühsam vorwärts. Ein Rollstuhl? Den konnte man sich nicht leisten. Egon Bömsch hat Vater und später auch die Mutter (nach Schlaganfällen) - mit seiner Frau Renate betreut. In den Neunzigern starb der Vater - im Blindenheim von Schwäbisch Gmünd. Wenige Wochen später starb dort auch die Mutter von Egon Bömsch. Schwierig? Brutal! Wer will das heute wissen? - in Zeiten, in denen in Berlin-Neukölln „hartzen“ als zynischer Berufswunsch angegeben wird. Egon Bömsch hätte wie sein Vater mit dem Schicksal hadern können. Hat er aber nicht, sondern sein Leben tatkräftig angegangen. Es gibt doch heute doch tatsächlich Seelenklempner (Psycho-Fuzzis), die den Fleiß der Nachkriegsgeneration aus dem Trauma der Kriegsgeneration ableiten. „Schaff was, sei tüchtig, bau dir was auf, dem Tüchtigen gehört die Welt“ - diese Haltung gilt den „Trauma-Forschern“ (was für ein Name) als Verdrängungs- und Verarbeitungsreaktion auf die Schrecken des Krieges. Wieder mal sind also die Nazis schuld, wenn Eltern und Lehrer und Berufsausbilder den Kindern heute ein „Sei fleißig, bau dir was auf“ anempfehlen. 11

MARSEILLE IM KOPF Egon Bömsch saß am 6. Mai in der Chefredaktion unseres Magazins. Er hat Marseille im Kopf. Drei Tage später bringt ihn der TGV (Train Grand Vitesse) mit 250 Kilometern in der Stunde zum nächsten Foto-Termin. Vor Wochen war er auf Kreta. Manchmal muss er nachdenken, wann diese Aufnahme in Nicaragua entstanden ist,


GFM-TITELGESCHICHTE

diese dort in Indien und jene in Afrika. Eigentlich lacht der ,Weltfotograf’ eher selten. Er legt eine geradezu altmodischanrührende Höflichkeit an den Tag. Sie ist nicht aufgesetzt. So war er schon, als wir beide in der legendären Disco „Candy“ über einer Bäckerei am Verbindungsgässchen zwischen Bocksgasse und dem Turm-Kino Ende der Sechziger Platten auflegten. Bis wir beide genug von den ersten Gmünder Drogen-Konsumenten (und Drogentoten) hatten, die das „Candy“ mit Haschisch, Heroin und LSD fluteten. Sorgfalt und Genauigkeit TUGENDEN DEUTSCHER ARBEIT Ich war damals Gymnasiast, Egon hatte gerade bei der Bundeswehr zwei Jahre Panzer gewartet, nachdem er Werkzeugmacher gelernt hatte. Sorgfalt und Genauigkeit, Fleiß, Tüchtigkeit und stetes Interesse an jeder Form von Technik faszinierten ihn zeitlebens. Tugenden, Interessen des „klassischen deutschen Arbeiters“. Diesen Begriff gab es viele Jahre. Dann geriet er in Misskredit, weil ihn 68er-Schnösel-Linke wie ich als ,NaziRelikt’ desavouierten.

Kuba: Soldatinnen auf dem Weg zum Dienst

Tugenden, Interessen, die ihn auch als Fotografen auszeichnen. Die vor allem damals gefragt waren, als es in den Siebzigern und Achtzigern noch galt, mit bleischweren Spiegelreflex-Fotoapparaten und klobigen Super 8-Kameras zu hantieren. Und man ein eigenes Fotolabor betrieb. In jenen Zeiten wurde sehr schnell die Spreu vom Weizen getrennt, also der Knipser vom Könner.

12

Dieses technische Vorwissen und der in Jahren des Fotografierens und Filmens geschulte Blick für Licht, Perspektive, den richtigen Moment schafft den „alten Hasen“ auch heute noch manchen Vorteil gegenüber den digitalen Vielknipsern, die dann ein einigermaßen gelungenes Bild für „Kunst“ halten. Darüber können Fotografen wie Thomas Zehnder (den bekannten Gmünder Fotografen haben wir im letzten Jahr porträtiert) oder Egon Bömsch nur lächeln. VOM MEISTER ZUM MEISTER Bömsch ging jedoch zunächst vor allem seinem erlernten Beruf nach, machte den Meister und arbeitete viele Jahre bei hei-

Eine ländliche Straßenszene in Marokko.


GFM-TITELGESCHICHTE

mischen System-Lieferanten der Automobilindustrie (Firma Mürdter, Grau, HKR). Eine Tochter (Carmen, heute 26) wurde geboren. Aber die Leidenschaft fürs Fotografieren hatte ihn mit 18/19 Jahren gepackt und nicht wieder losgelassen. Er belegte Fotokurse, legte sich ein eigenes Labor zu. Die Bekanntschaft mit dem Lorcher Fotografen Ulrich Rohm „hat mir sehr viel gebracht. Ihm verdanke ich ungeheuer viel.“ Er lernte bei Rohm die technischen Finessen. Gemeinsam fotografierten sie Hochzeiten, Jahrgangsfeste, Betriebsfeiern.

Indien: Wenn die Schlangen nach Fakirs Pfeife tanzen.

Egon Bömsch war 27 Jahre lang Mitglied im Filmclub Gamundia. Er gewann Medaillen bei Wettbewerben beim Verband der Deutschen Fotografen (DVF). Und zunehmend widmete er sich eigenen Bildwelten. Er war jedes Jahr viele Wochenenden in Deutschland unterwegs, suchte ständig nach neuen Motiven. Eine zweite Leidenschaft, das Reisen, kam ihm bei seiner Passion zugute, die immer mehr das Stadium des semiprofessionellen Hobby-Fotografen verließ. Zusammen mit Frau Renate wurden in Europa per VW-Camper Land um Land ,abfotografiert’. Per Airliner ging’s dann auf andere Kontinente. Nach Abertausenden von Bildern war Egon Bömsch irgendwann klar, dass er ganz gewiss kein Amateur mehr war. Und über Zufallsbekanntschaften und gezielte Bewerbungen wurden allmählich Agenturen und Printmedien auf den Fotografen, der seit Ende der Achtziger in Spraitbach lebt, aufmerksam.

Kuba: eine Brücke in einem Hotel.

LISTE VON REFERENZEN Und so kam es schließlich, dass aus einem Meister der Mechanik ein Meister der Fotografie geworden war. Seine Referenzen lesen sich wie das Who-is-Who der deutschen Medienlandschaft: Der Spiegel, Die Zeit, Focus, Bild Online, ARD, Heinrich Bauer Verlag, Die Welt, TV Today … um nur einige zu nennen. Selbst Auto Bild hat schon Bilder von Bömsch veröffentlicht. Denn gelungen Autos fotografieren kann er auch. In all den Jahren, bis es soweit war, hatten wir uns aus den Augen verloren. Wenn wir uns zuweilen trafen und er mir mal wieder von einer Fotoreise erzählte, nahm ich das nur am Rande wahr. Bis ich eines Tages Fo-

Eine Stierkampfarena in Andalusien.

13


GFM-TITELGESCHICHTE

tos einer Indien-Reise von ihm sah. „Atze, Respekt.“ Atze ist sein Spitzname. DER MENSCH ALS HAUPTMOTIV Wir sichten für diese Geschichte Hunderte von Bildern.

Aus dem Reigen der Landschaftsbilder: Eine Bucht in Nicaragua.

„Menschen haben mich vor allem interessiert. Das Bild eines Mädchens, aufgenommen 1979 in Guadix in Südspanien, halte ich für eines meiner besten. Dieser leidvolle, flehende Ausdruck. Manchmal träume ich davon.“ Das menschliche Gesicht als Landschaft des Lebens - „das ist es für mich.“ Egon Bömsch hat indische Fakire, kubanische Straßenhändler, Flamenco-Tänzerinnen, aber auch Marokkos Wüsteneien und andalusische Einöden fotografiert. Und oft faszinieren ihn nur Masken. Wie beim Karneval von Venedig, bei dem auch unser Cover-Foto entstanden ist. Oder Gebäude, Skulpturen in den Hauptstädten Europas. Südindien, Namibia, Südamerika sind nächste Stationen für den Mann aus Spraitbach, der alleine mit seiner Ausrüstung durch die Welt streift. „Wenn ich ganz alleine bin, mache ich wesentlich bessere Bilder. Man braucht Zeit. Einmal stand ich stundenlang in der Bucht von Matala auf Kreta und wartete auf das richtige Licht und die richtigen Schatten. Da hat mich der Besitzer eines Restaurants eingeladen. Ich tat ihm leid, weil so ein starker Wind blies.“ DER HUND VOM NACHBARN

Venedig - Stadt des Wassers - und des legendären Karnevals, bei dem auch unser Cover-Foto von Egon Bömsch geschossen wurde.

14

Und immer wieder ,schärft’ er seinen Blick an Tieren. Das Bild eines Löwen mit seltsamer Mimik taucht auf dem Laptop auf. Nun lacht er richtig los. „Du glaubst es nicht. Es ist in einem deutschen Zoo aufgenommen. Und eine Werbeagentur aus Südafrika hat mir das abgekauft.“ Ein Bild einer Orca-Wal-Dressur in einem Seaworldpark in San Diego (USA) von Egon Bömsch ging gleich mehrmals um die Welt. Agenturen auf mehreren Kontinenten haben es gekauft. Als ich das ulkige Bild eines Hundes, der geradezu gentlemanlike einen Regenschirm trägt, sehe und nachfrage: „Welches Land?“, schmunzelt er. „Deutschland, Spraitbach, der Hund vom Nachbarn.“ H. Bredl


15

Der Blick fĂźrs scheinbar Unscheinbare ist es, der den guten Fotografen ausmacht, wenn es gilt, eine bestimmte Stimmung einzufangen bzw. beim Betrachter hervorzurufen. Alle Fotos dieser Geschichte: Egon BĂśmsch


FIRMEN DER REGION

KARIN SCHAD & WOLFGANG SCHAD

SANITÄTSHAUS WEBER & GREISSINGER ORTHOPÄDIE-TECHNIK IN SCHWÄBISCH GMÜND & WELZHEIM

DIE HELFER 16

Es gibt Menschen, die haben ein schweres Los zu tragen. Ein Unfall führt zu erheblichen Genesungsproblemen oder zu fatalen bleibenden Dauerschäden. Andere wiederum sind gar zeitlebens körperlich stark beeinträchtigt. Den Kranken bei der Gesundung zu helfen, den Behinderten ihr Leben zu erleichtern, beiden auf ganz individuell entsprechend ihrer ganz eigenen Gebrechen - das macht die hohe Kunst der Orthopädie-Technik möglich. Der Orthopädie-Techniker-Meister Wolfgang Schad und seine Frau Karin führen das renommierte Traditions-Sanitätshaus Weber & Greissinger mit seinen Niederlassungen in Schwäbisch Gmünd und Welzheim. Dort wie hier finden übrigens auch ganz gesunde Menschen Produkte, die ihnen schlicht gut tun - etwa hochmodische, hochwertig verarbeitete Schuhe.


W

as verbindet der Durchschnittsdeutsche mit einem Sanitätshaus? Kompressionsstrümpfe, Urinflaschen und klobige Gesundheitsschuhe. Und das ist eigentlich zunächst gut so. Denn dann hat er noch kein solches Fachgeschäft innen kennen lernen müssen. Denn er ist gesund. Gibt es Leute, die eigentlich rundum gesund sind, keine gebrechlichen Anverwandten haben - und dennoch freiwillig ein Sanitätshaus oder besser, weil genauer ein Fachgeschäft für Orthopädie-Technik aufsuchen? Gibt es gerade genug. Vor allem Frauen sind das. MODE IM SANITÄTSHAUS Da geht eine junge Frau bei ihrer Shopping-Tour in der Gmünder Bocksgasse am Schaufenster von Weber & Greissinger vorbei. „Ich glaub’s nicht, guck mal die coole Schuh an“, sagt sie zu ihrer Freundin. Wie die beiden wissen viele nicht, dass Sanitätshäuser ein großes Sortiment modischer, gesunder Schuhe zu einem vernünftigen Preis anbieten. Wir sprechen über Schuhe für „ganz normale Frauen, die in einem normalen Schuhgeschäft nichts mehr für sich finden, weil ihre Füße oft geschwollen sind, etwa durch das ständige Sitzen im Büro usw.“ Mode ist das Eine, Bequemlichkeit, hochwertige Verarbeitung, ein tolles Fußbett, kombinierbar mit maßgefertigten Einlagen sind das Andere. HISTORIE DES HAUSES Karin Schad sagt das. Im Jahre 1989 hat die gelernte Verwaltungsangestellte ihren Mann Wolfgang geheiratet, einen Orthopädie-Techniker-Meister. Zusammen führen sie die beiden Sanitätshäuser in Welzheim (Untermühlstraße 10) und in Schwäbisch Gmünd (Bocksgasse 45). Beide Häuser tragen den Traditionsnamen des 1907 in Stuttgart von Kaspar Weber und Georg Greissinger gegründeten Fachgeschäfts. Wilhelm Schad leitete in den 1930erJahren in Schwäbisch Gmünd eine Filiale, die er 1955 in Eigenregie übernahm und später an seinen Sohn Wolfgang Schad übergab. In beiden Häusern, also sowohl in Welzheim und in Gmünd, wird ein „Vollsortiment“ dem Kunden angeboten. Neben den schon skizzierten modischen Schuhen

Pedografie heißt der Vorgang, bei dem der Fußdruck gemessen wird.

ist das natürlich auch richtiges orthopädisches Schuhwerk; ist das vor allem ein Vollsortiment von Krankenpflegeartikeln. Das reicht vom Blutdruckmesser bis zu Bandagen. Karin Schad: „Es geht darum, kranken Menschen in vielerlei Hinsicht ganz praktische Hilfe für die Alltagsbewältigung anzubieten.“

Nicht erst seit Angelina Jolie ist das Thema Brustamputation bei Frauen aus der Tabu-Zone herausgetreten. Bademode und (Unter-)Wäsche für brustamputierte Frauen wird bei Weber & Greissinger selbstverständlich auch angeboten.

MODE BEI BRUSTAMPUTATION

Das eine oder andere genannte hilfreiche Accessoire bekommt man vielleicht noch im Internet. Was man aber im Internet nicht bekommt, sind all die lebens- und überlebenswichtigen Dinge, die es nur vor Ort, in der realen Welt eines Sanitätshauses, eines Hauses der Orthopädietechnik gibt: Spezialanfertigungen von Fachleuten, von echten oft genialen Meistern ihres Handwerks.

Und, wieder, praktische Hilfe auch für Menschen, die gesund oder wieder gesund sind. Zu Ersteren: Viele Frauen frieren leicht auf Grund geringerer Muskelmasse bzw. eines unterschiedlichen Stoffwechsels als Männer. Hier wird spezielle Wärmewäsche angeboten. Modische Wäsche von „Medima“ ist seit Generationen legendär. Viele Frauen tragen sie im zugigen Büro, beim Wandern, sogar in der kalten Jahreszeit beim Joggen.

GENIALE HANDWERKSMEISTER

Beginnen wir mit einem schlichten Beispiel. Jemand hat einen Fersensporn oder

17


FIRMEN DER REGION

eine andere Druckstelle auf den Fußsohlen auf Grund von Fehlbelastung, ausgelöst durch eine Fehlstellung der Beine oder der Wirbelsäule. Oft schon genügt eine unterschiedliche Beinlänge, was für sehr viele Menschen gilt. In Welzheim und in Gmünd kann man sich wann immer man möchte kostenlos auf eine neue FußdruckMessplatte stellen. Pedografie heißt diese Messung. Problemzonen an den Fuß-Sohlen werden sofort erkannt. Durch eine entsprechende Sohle lässt sich das beheben. Oder durch eine Einlage mit einer Aussparung an der Stelle, wo Druckschmerzen herrschen. EIGENER REHA-SONDERBAU Richtig kompliziert wird es aber beim Reha-Sonderbau für körperlich und geistig behinderte Menschen. Hier bietet Weber & Greissinger das Beste auf, um Patientenbedürfnisse, maximalen Komfort und optimale Versorgung mit modernster Orthopädietechnik in Einklang zu bringen. Nicht jedes Sanitätshaus bietet das an - den kompletten Eigenbau. Hier werden nach einem Vakuumabdruck anatomisch individuell angefertigte Sitzschalen hergestellt häufig im Beisein einer Physiotherapeutin. Ebenso verlassen anatomisch angepasste Liegeschalen die Werkstatt von Weber & Greissinger. Individuelle Passgenauigkeit für schwerstkörperbehinderte Kinder und Erwachsene ist hier extrem wichtig. Aber: „Es gibt eigentlich kein Problem, was unsere Techniker nicht lösen können.“

18

Wolfgang Schad sagt das. Er muss es wissen. Nicht nur, weil er selbst den Meisterbrief in Orthopädie-Technik besitzt, sondern weil er in diese Welt der Spezialtechnik, die den Menschen zu helfen vermag, hineingeboren und in ihr aufgewachsen ist. Schon als Kind war er immer wieder überrascht und erstaunt, was man alles konstruieren kann, um Menschen das Leben zu erleichtern. PROTHESEN UND ORTHESEN Auch der Prothesenbau ist ein Markenzeichen von Weber und Greissinger, etwa wenn jemand ein Bein oder ein Arm fehlt. Während Prothesen Körperersatzstücke sind, steht der Begriff Orthesen für körperumfassende Hilfsmittel. Sie werden etwa

Joachim Wagner, seit Jahren Orthopädietechnik-Meister bei Weber & Greissinger in den Niederlassungen Welzheim und Schwäbisch Gmünd, fertigt ein Soliose-Korsett.

zur Korrektur von Beinfehlstellungen oder zur Unterstützung gelähmter Beine eingesetzt. WICHTIG FÜR KINDER Bei Sportverletzungen werden postoperativ etwa verschiedene Knie-Orthesen eingesetzt. Weber & Greissinger bietet aber auch Korsett-Versorgungen bei Wirbelsäulenerkrankungen an. Oder, extrem wichtig: Die Anfertigung von Rumpf-Orthesen für Kinder. Leidet ein Kind an einer seitlichen Verkrümmung der Wirbelsäule, „fertigen wir für dieses Kind ein spezielles Korsett nach Dr. Cheneau zur Skoliose-Behandlung“, erläutert Wolfgang Schad. Und er ergänzt: „Gerade in der Phase des Wachstums erzielt man damit große Erfolge. Eine solche Anfertigung, die extrem genau gearbeitet sein muss, kann nicht jeder. Dazu bedarf es eines wirklich erfahrenen Technikers. Bei uns ist das unser Werkstattleiter, der Orthopädietechnik-Meister Joachim Wagner.“ Der hat sich sein enormes Fachwissen bei seiner Tätigkeit in einer Klinikwerkstatt angeeignet und hat es über Jahre hinweg bei Weber und Greissinger kontinuierlich ausgebaut.“

ALLES IN BEIDEN HÄUSERN Joachim Wagner pendelt immer wieder wie sein Chef Wolfgang Schad zwischen Welzheim und Schwäbisch Gmünd. Alle Leistungen und Produkte werden in beiden Häusern angeboten. Karin Schad: „Wir haben auch in Welzheim alles für den Kunden, damit er nicht nach Gmünd muss. So bieten wir eine runde, volle Beratung von gut ausgebildeten Fachleuten für die Menschen im Großraum Welzheim.“ Weber & Greissinger Welzheim verfügt wie Gmünd über eine eigene Werkstatt. Große, hoch komplizierte Anfertigungen werden jedoch in Schwäbisch Gmünd durchgeführt. Das Ausmessen, das Anprobieren erfolgt natürlich für die Leute aus Welzheim und Umgebung in Welzheim selbst. DAS TEAM 23 Männer und Frauen stehen in beiden Städten den Menschen mit Rat und Tat zur Seite, darunter Reha-Techniker und die genannten hoch spezialisierten Orthopädie-Techniker. Sie müssen übrigens auch über ein umfassendes, grundlegendes anatomisches und medizinisches Wissen verfügen, was ein Teil ihrer Aus-


FIRMEN DER REGION

Das Verkaufsteam von Weber & Greissinger in der Bocksgasse in Schwäbisch Gmünd.

werden sie. Umso mehr sind sie auf Helfer wie Karin und Wolfgang Schad und deren Team von Fachleuten angewiesen. Manchmal verzagen hoch betagte Menschen, wollen nicht glauben, dass man ihre Pein wirklich lindern kann. „Wir empfahlen vor Jahren einem 88jährigen Mann, dem das Bein am Oberschenkel amputiert worden war, sich eine neue Prothese anfertigen zu lassen. Die bisherige war einfach zu verbraucht. Der Mann, der schon starke Schmerzen hatte, meinte, das lohne sich doch alles nicht mehr. Mit 93 Jahren ließ er sich endlich zu einer neuen Prothese bewegen. Er war danach überglücklich.“ LEBENSQUALITÄT

bildung ist. Der Reha-Techniker dagegen ist für die Hilfsmittel für die häusliche Pflege zuständig. So bringt er etwa Rollstühle und Rollatoren oder Pflegenbetten zu den Patienten. Und im Gegensatz zur Internet-Bestellung wird hier nicht einfach ein Hilfsmittel vor die Tür gestellt. Der Reha-Techniker erklärt und berät.

MEHR DENN JE GEBRAUCHT Oft sind das hoch betagte Menschen. Unsere Gesellschaft wird immer älter. Man sehe sich nur mal die Zunahme von Menschen mit Rollatoren im Straßenbild in den letzten zehn Jahren an. Je älter die Menschen werden, desto gebrechlicher

Das ist es. Lebensqualität, die Menschen wie Karin und Wolfgang Schad durch ihren Alltag gewinnen. Weil sie anderen Menschen zu helfen vermögen. Und wer kann das schon von sich sagen? Bredl Weitere Infos: www.sanitaetshaus-weber-greissinger.de

19

prGFM

Die Mitarbeiter von Weber & Greissinger vor der Filiale in Welzheim. Fotos:PR

Das ist es. Lebensqualität, die man durch Technik gewinnen kann. So schnöde sich das zunächst anhört. Wer krank, wer gar behindert ist, der weiß, wovon hier die Rede ist.


GESUNDHEIT

PANKREAS - DIE BAUCHSPEICHELDRÜSE SEHR WICHTIG FÜR DIE REGULIERUNG DES ZUCKERHAUSHALTS

D

er Hauptbildungsort der Verdauungsenzyme befindet sich in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas). Der Pankreas wurde erstmals von Herophilos von Chalkedon (griechischer Arzt um 330 v. Chr in Alexandria, auch Vater der Anatomie genannt) beschrieben. Der Begriff „Pankreas“ existierte bereits zuvor. Bereits Hippokrates (460 v. Chr., berühmtester Arzt des Altertums und Begründer der Medizin) verwendete das Wort. Das Organ fand im Mittelalter kaum Beachtung. Jean François Ferre (1497) hielt die Bauchspeicheldrüse für den Sitz der Melancholie (Schwermut), der Hypochondrie (übertriebene Selbstbeobachtung) und für einen Ort eines wiederkehrenden Fiebers. Andreas Versalius (Anatom), der eine Renaissance der Anatomie einleitete, fertigte präzise anatomische Zeichnungen an und beschrieb erstmals die exakte Topografie des Organs. Die Bauchspeicheldrüse liegt im linken Oberbauch an der Rückwand der Bauchhöhle. Sie ist etwa 15 bis 20 cm lang, 3-4 cm breit, 1-2 cm dick und 70-100 g schwer. BIS ZWEI LITER PRO TAG

20

Pro Tag werden 1-2 Liter Pankreassaft produziert. Zum Vergleich: Ein Pferd erzeugt bis zu 35 Liter im selben Zeitraum. Das Pankreassekret enthält Bikarbonat, das zusammen mit alkalischen Sekreten der Leber und des Darms dafür sorgt, dass der ph-Wert des sauren Speisebreis aus dem Magen wieder neutralisiert wird. Außerdem besteht der Saft aus Wasser, Schleim und insbesondere Verdauungsenzymen, die nur bei ph-Werten im alkalischen Bereich (8.3-9) arbeiten können.

Die Enzyme der Bauchspeicheldrüse sind an der Verdauung von Fetten, Eiweißen und Kohlehydraten beteiligt.

Nahrung in kleinste Bestandteile zerlegen. Nur so können sie aus dem Darm im Blut aufgenommen werden.

MEHR ALS 40 ENZYME

Die drei wichtigsten Enzyme sind Amylase (Verdauung von Kohlehydraten), Trypsin (Verdauung von Eiweißen) und Lipase (Verdauung von Fetten). Fehlen die Enzyme,

Die Drüse produziert mehr als 40 verschiedene Verdauungsenzyme, welche die


GESUNDHEIT

werden die Nahrungsbestandteile nicht richtig zerlegt und vom Darm nur unvollständig ins Blut transportiert. Die Folge ist, dass unverdaute Speisen im Darm transportiert werden. Dies führt zu Durchfällen, Blähungen und Bauchkrämpfen. DREI ABSCHNITTE Man unterscheidet drei Abschnitte der Bauchspeicheldrüse: 1. Pankreaskopf 2. Pankreaskörper 3. Pankreasschwanz Der Pankreaskopf ist der dickste Teil. Er liegt links von der Wirbelsäule. Die wich-

tigsten Hormone des Pankreas sind Insulin und Glugagon (wichtig für den Zuckerhaushalt). Insulin senkt den Glukosespiegel im Blut, Glugagon hebt ihn wieder an. - Der Pankreas wird wie fast alle inneren Organe von beiden Teilen des vegetativen Nervensystems (Sympaticus und Parasympaticus) gesteuert. ZUCKERKRANKHEIT Die bekannteste Erkrankung des Pankreas ist die Zuckerkrankheit, Diabetes melitus (honigsüßer Durchfluss). Es gibt zwei Arten der Diabetes: Typ 1 (auch juvenile diabetes melitus genannt) beginnt meist im Kinder- und Jugendalter. Typ 2 (Erwachsenen- oder Altersdiabetes genannt)

entsteht durch falsche Ernährung, erbliche Vorbelastung und Bewegungsmangel. Erste Symptome sind verstärktes Wasserlassen und übermäßiger Durst. In der Antike wurde die Diagnose durch einen Geschmacks- beziehungsweise Geruchstest gestellt, denn der Urin an Diabetes erkrankter Menschen weist einen süßlichen Geschmack auf. Heute kann jeder Patient durch die moderne Technik seinen Blutzuckerspiegel selbst messen. Etwa 6-7 Prozent der deutschen Bevölkerung sind von der Diabetes melitus betroffen. Das entspricht etwa 5,6 Millionen Menschen. Damit ist sie eine der häufigsten Stoffwechselerkrankungen.

Konstantin Gorlas Heilpraktiker

Zahnärzte Dr. Ingeborg Pfander Dr. Johannes Pfander

Hintere Straße 46, 70734 Fellbach Tel.: 0711-581914 Fax: 0711-589011 zahnarzt@dr-pfander.de www.dr-pfander.de

Sonja Hinnen Heilpraktikerin

Traditionelle Chinesische Medizin Praxis Gorlas Lerchenweg 5 - 73547 Lorch Telefon : 07172 - 21674 www.heilpraktikerin-sonja-hinnen.de

Foto: www.shutterstock.com

21


WALDSAUN WALDSTETTEN – SAUNIEREN GERADE AUCH IM SOMMER

Grundsätzlich kennen wir alle die Vorteile, die regelmäßiges Saunieren für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden hat. Durch den Hitzereiz wird das Herz-Kreislaufsystem angekurbelt und gestärkt, wir scheiden Schlacken und Schadstoffe vermehrt aus, der Hautstoffwechsel wird angeregt und die Gefäße werden trainiert. STRAFFERE SILHOUETTE Regelmäßiges Saunieren trägt nicht nur zu einer besseren Immunabwehr und einem ausgeglichenen Kreislauf bei, auch die Schönheit profitiert davon, denn die Haut wird besser durchblutet, die Gefäße werden elastischer, etwaiger Cellulite und kleinen Pölsterchen wird so richtig „eingeheizt“. Das Ergebnis ist eine straffere, schlankere Silhouette und ein feineres Hautbild. Auf all das will man doch im Sommer nicht verzichten, oder?

IDEALE VORAUSSETZUNGEN Hier findet der Saunagänger ideale Voraussetzungen für das Sommersaunieren. Neben den Saunakabinen, die in ihrer Vielfalt für jeden Saunageschmack etwas bieten, lädt die große Liegewiese zum Verweilen und Sonnenbaden ein. Das ganzjährig beheizte Außenschwimmbecken trägt zur Entspannung ebenso einen wichtigen Teil bei, wie die großzü-

gig angelegte Gartenwirtschaft, in der mit leichten und frisch zubereiteten Speisen für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt wird. Natürlich kann auch im Sommer das Saunaerlebnis mit einem Angebot aus dem Wellness- und Massagebereich abgerundet werden um ein rundum perfektes Wohlgefühl zu erzeugen.

Die Sauna-Vorteile:

Zu beachten:

s Wenn es draußen richtig heiß ist, sind Sommer-Sauna-Fans belastbarer und werden nicht so schnell müde und schlapp. s Man kommt nicht schnell ins Schwitzen. s Warme Nächte machen einem nicht so viel aus: Man schläft besser ein und länger durch. s Unangenehme „Sommergrippen“ sind (fast) kein Thema mehr. s Last but not least: Eine gepflegte Haut sieht auch am Strand und am Pool gut aus.

sNach dem Saunagang ist eine ausgiebige Abkühlung erst an der Luft, dann mit einem kalten Guss unter der Dusche oder im Tauchbecken wichtig. s Danach sollte der Wasserverlust mit (Mineral-) Wasser, Kräutertee oder Saftschorlen ausgeglichen werden. s Nach den Saunagängen ist eine Ruhepause von etwa 30 Minuten unerlässlich für den gesunden Entspannungseffekt.

Wer auch im Sommer weiterhin in die Sauna geht, lernt seinem Körper sich schneller an die heißen Außentemperaturen zu gewöhnen, das Immunsystem wird auf Trab gehalten und dass Saunieren im Sommer einfach ein wahrer Genuss ist, bestätigt jeder, der einmal einen Sommertag in der Waldsauna verbracht hat.

22

Robert-Bosch-Str. 9 73550 Waldstetten Tel.: 0 71 71 - 49 90 29 Fax: 0 71 71 - 44 919 info@waldsauna-waldstetten.de www.waldsauna-waldstetten.de

prGFM

K

lingt komisch!!! Aber gerade in der heißen Jahreszeit hat ein Saunabesuch seine Berechtigung und ist eine echte Wohltat.


DIE NATUR HAT DIE KRAFT! DAUERHAFTE GEWICHTSREDUKTION www.gorlas.de

Mit A kup un ktu r

D I M I T R I O S G O R L A S Heilpraktiker LERCHENWEG 5 | 73547 LORCH | TELEFON: 07172-21674 | MAIL: PRAXIS@GORLAS.DE | WWW.GORLAS.DE


U

nser Leistungsspektrum und unsere Kernkompetenz liegen in der Planung, Konstruktion, Verarbeitung und Montage von Stahl, Edelstahl, Aluminium und anderen Metallen in verschiedenen AusfĂźhrungen im Innen- und AuĂ&#x;en bereich. Unsere Werkstatt ist bestens ausgestattet, so dass wir fast alles im eigenen Haus herstellen kĂśnnen. Oberstes Gebot sind fĂźr uns PĂźnktlichkeit, Disziplin, Genauigkeit und eine sehr hohe Qualität in der Verarbeitung und bei der Montage. Testen Sie unser sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis! Wir freuen uns mit Ihnen und fĂźr Sie zu arbeiten!

$2 25$/,& 3#()%"%2 342!33% s7%34(!53%. 4%, s-/"), 

www.metallbau-mkt.de

ENDLICH

TELEKOM ALLNET-FLAT MIT DEM XPERIA™ ZL VON SONY.

Complete Comfort M inkl. TOP-Smartphone

39.95

1

EINMALIG

24

49.99â‚Ź

1

mtl.

in den ersten 6 Monaten danach 49.95 â‚Ź1/Monat FLAT! in alle dt. Handy-Netze FLAT! ins dt. Festnetz FLAT! SMS FLAT! Internet mit 750 MB inkl. LTE Hotspot-Flat Details unter www.phonehouse.de/ originaltarife

Phone House in Schwäbisch Gmßnd | Kappelgasse 7 | Tel. 07171-30788 Vertragsverlängerung in jedem Netz! Wir erinnern Sie rechtzeitig. 1 Angebot ist gßltig vom 01.06. - 30.06.2013 im Tarif Complete Comfort M mit Endgerät. Monatlicher Grundpreis 49,95 ₏. Bei Abschluss eines Neuvertrages mit Handy beträgt der monatliche Grundpreis fßr die ersten 6 Monate 39,95 ₏, danach 49,95 ₏. Bereitstellungspreis 29,95 ₏. Mindestlaufzeit 24 Monate. Automatische Vertragsverlängerung um weitere 12 Monate, wenn nicht zuvor mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende schriftlich gekßndigt wurde. Die HotSpot Flatrate gilt nur fßr die Nutzung an HotSpots der Telekom Deutschland GmbH. Die Nutzung von VoIP ist nicht Gegenstand des Vertrages. Ab einem Datenvolumen von 750 MB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Weitere Tarifinformationen finden Sie in unserem aktuellen Katalog. Änderungen u. Irrtßmer vorbehalten. Solange der Vorrat reicht. Abb. ähnlich. Alle Preise in Euro. Nur bei teilnehmenden Shops und Partnern. Ein Angebot vom Phone House Shop in Schwäbisch Gmßnd, Franchiser, Kappelgasse 7, 73525 Schwäbisch Gmßnd.

PH-13-05-0148-21_SchwaebischGmuend_197x140_XperiaZL_ComfortM_ET0106.indd 1

23.05.13 13:48


EDV-TIPPS

WLAN? – ABER SICHER! BEDEUTUNG DES KABELLOSEN NETZWERKS

W

LAN (Wireless Local Area Network), also ein kabelloses lokales Netzwerk, ist aus unserer heutigen Welt kaum mehr wegzudenken. Es ermöglicht uns, innerhalb eines begrenzten Bereichs in Gebäuden mit mobilen Geräten wie Notebooks, Notepads oder auch Smartphones im Internet zu surfen. Dazu kommen viele Geräte aus der Unterhaltungselektronik, wie z.B. Fernsehgeräte, Festplattenrecorder oder auch Hausüberwachungssysteme. Alle verbinden sich kabellos mit dem sogenannten Router oder Access-Point. ABSICHERUNG DES EIGENEN WLAN Allerdings muss man gut aufpassen, dass sich nicht auch der liebe Nachbar oder ein Passant vor dem Haus mit dem eigenen WLAN verbindet. Dazu kann man diverse Schutzmechanismen einrichten. Der einfachste Schutz vor unliebsamen Besuchern ist der sogenannte MAC-Filter. Dieser hat nichts mit den Produkten der Fa. Apple zu tun, sondern MAC steht für Media-Access-Control und bezeichnet eine nahezu weltweit eindeutige Hardwareadresse, die aus 12 hexadezimalen Zahlen besteht. Ein Beispiel hierfür ist 00-80-41-a3-fd-7e. Die Schreibweise kann auch 00:80:41:a3:fd:7e oder in seltenen Fällen 008041a3fd7e sein. Jeder Netzwerkanschluss besitzt eine solche MAC-Adresse und kann vom Fachmann leicht ausgelesen werden. KEIN ZUTRITT FÜR FREMDE Im Router wird nun fest eingestellt, welche MAC-Adressen sich mit dem Router verbinden dürfen. So ist sichergestellt, dass fremde Geräte keinen Zugang erhalten. Der MAC-Filter hilft nun allerdings nicht bei der Abhörsicherheit. Findige Computerexperten können Ihr Netz leicht abhören und dabei sensible Daten ausspähen. Um dies zu unterbinden, muss der Datenverkehr zwischen dem Router und dem mobilen Gerät noch verschlüsselt werden. Dies ist leider noch immer nicht bei allen Routern standardmäßig eingerichtet. Mit ein wenig Kenntnis ist es aber leicht möglich, dies nachzuholen. Die älteste und damit schlechteste Variante ist die WEPVerschlüsselung (Wired Equivalent Privacy). Hier ist es unschwer, bereits nach wenigen Minuten die Verschlüsselung zu knacken. NAHEZU PERFEKT Deutlich besser ist das WPA, bzw. nahezu perfekt ist das WPA2-Verfahren (WiFi Protected Access). Hier ist ein nachbarschaftlicher Missbrauch nahezu unmöglich. Auch wenn Sie Ihren Nachbarn mögen, sollten Sie hier dennoch nicht fahrlässig mit der Sicherheit umgehen. Straftaten, die über Ihr WLAN begangen werden, fallen in erster Linie auf Sie zurück!

Diesen Beitrag sowie weitere interessante Informationen finden Sie übrigens auch unter: http://edv-schuler.de/was-gibts-neues.html.

25

prGFM

SICHERES KENNWORT Der letzte Schritt für ein sicheres WLAN ist der Schutz des Routers mit einem „bombensicheren“ Kennwort. Dieses sollte aus Ziffern, Sonderzeichen, Groß und Kleinbuchstaben bestehen. Möglichst lang sein und am Besten kein sinnvolles Wort ergeben. So können Sie sicherstellen, dass keine Schadsoftware Ihren Router einfach umprogrammiert und damit wieder alle Türen öffnet! Das Kennwort aber bitte gut aufbewahren. Auch Fachleute können es nicht auslesen! In diesem Sinne: Frohes kabelloses Surfen!

EDV-BERATUNG SCHULER Obere Kirchgasse 4 73655 Plüderhausen Tel. 07181 / 99999 - 0 info@edv-schuler.de www.edv-beratung-schuler.de

Uwe Schuler


FA S Z I N AT I O N FA H R Z E U G

BMW Z4

GESCHMEIDIGER ATHLET


EIN ROADSTER WIE AUS DEM BILDERBUCH. WAS BEI FRAUEN DIE UNENDLICH LANGEN BEINE DEN BLICKFANG AUSMACHT, IST BEIM BMW Z4 DER UNENDLICH LANGE BUG. ELEGANTE UND MARKANTE ÄSTHETIK VERBINDET SICH HIER AUF IDEALE WEISE MIT DYNAMIK UND SPORTLICHKEIT. DAS MACHT MANCHE FRAUEN MUNTER UND VIELE MÄNNER HELLWACH. ANHAND DES BMW Z4 MACHEN WIR AUCH EINE BETRACHTUNG ZUR FRAGE, WELCHE EMOTIONEN FRAUEN UND MÄNNER MIT AUTOS VERBINDEN.


FASZINATION FAHRZEUG

D

ie Sinnfrage bei einem Auto ist immer die Frage nach der Philosophie, die hinter einem bestimmten Modell steht, kurz: Es geht ums Image. Um das der Marke, um das des Modells. Wofür steht das alles? Und damit sind wir bei nichts anderem als bei Gefühlen. Passt ein Auto zu mir? Das ist die zentrale Frage. Das ist nur am Rande eine Frage, wozu ich ein Auto brauche, etwa ob man einen Kombi wegen der Familie benötigt. Weshalb dann einen SUV, einen Geländewagen, der innen auch nicht mehr Platz hat? Übrigens: Gerade bei Frauen sind wuchtige SUV-Panzer für die Familie ungeheuer beliebt. Das macht was her, wenn man damit die Kinder in die Kita fährt. FRAUEN LIEBEN PUTZIGE KNUFFEL Oder, um bei Frauen zu bleiben: Der kleine Knuffel. Zum Beispiel ein Fiat 500. Da wird das Einkaufen zwar zur Folter, aber irgendwie ist „der kleine Kerl“ - noch nie hat man hier was vom „kleinen Mädel“ gehört -, ja, irgendwie ist der „putzig“. Und die Fahrerin, die auch im MitsubishiMini eine Stoffmaus an den Innenspiegel hängt, sieht sich jünger, in ihre Teenie-Zeit versetzt. Und irgendwie auch dynamischer, sportlicher. In diesem Marktsegement gibt es auch eine Upperclass: Den MINI von BMW. Gewissermaßen der PorscheDaimler unter den „knuffigen kleinen Kerlen.“ Es geht auch nicht wirklich ums Geld. Die Frage ist doch: Weshalb kauft man mit der Summe x diesen und eben nicht jenen Wagen? Fazit: Das Gefühl macht’s. Fertig. Bei Frauen und bei Männern. MÄNNER WOLLEN MÄNNER-AUTOS

28

Männer stehen nur auf andere „Schlitten“ (das sagt keine Frau über ihren MINI oder Twingo) als Frauen. Werbefuzzis würden nie ein Auto „Twingo“ nennen, wenn die Zielgruppe für den Kleinwagen vor allem Männer wären. Männer, sofern sie keine weichgespülten


FASZINATION FAHRZEUG

Öko-Gutmenschen-Softies sind, wollen ein Männer-Auto.

Der BMW Z4 Roadster ist ein echtes Männer-Auto. Das weiß man auf den ersten Blick, noch bevor man zum ersten Mal den Zündschlüssel auf „Start“ gedreht hat. Und da sind wir bei dem, was im Vorspann zu dieser Story geschrieben steht: eine ellenlange „Schnauze“ ist ein Schlüsselreiz ähnlich der ellenlangen Endlos-Beine eines Super-Models. Dort geht es um Reize einer Frau. Hier geht es um die Reize, die mit Männlichkeit verbunden werden: Kraft, Dynamik, Sportlichkeit. Es ist dabei völlig egal, ob man einen Schwimmring um die Hüften hat und einem die Haare jenseits der 50 aus der Nase wachsen. ECHTES „FAHRVERGNUGEN“ Dass ein BMW für High-Tech, Hochmotorisierung ab der Mittelklasse und FahrwerkFinessen, für „Freude am Fahren“ steht, weiß man. Das deutsche Wort „Fahrvergnügen“ kennen die US-Amerikaner übrigens als „Fahrvergnugen“ (Umlaute sind im Englischen nicht üblich) aus der Werbung. Technische Aufrüstung hat man aber auch bei Marken, die eben nicht für das stehen, wofür ein BMW steht. Ein Golf R mit 270 PS kann durchaus dem einen oder anderen BMW-Fahrer sowohl auf der Autobahn als auch auf Serpentinen das Fahrer-Leben schwer machen. Aber es bleibt ein Golf, und der vermittelt eben nicht die Faszination, die Emotion, die ein BMW zu transportieren vermag. EMOTION DURCH DESIGN Und Emotion wird bei einem Fahrzeug zentral durch das Äußere vermittelt. Durch das Design. Der Z4 ist da geradezu ein Klassiker. Und er orientiert sich ganz eindeutig an den klassischen Roadster-Vorbildern. Jemand, der sich mehr oder weniger von der reinen Zweckdienlichkeit eines Autos

29


beim Kauf leiten lässt, der Autos wie den Z4 für „nicht politisch korrekt“ hält, kann hier die Frage stellen: „Was soll ein Auto, bei dem mir das versenkte Hardtop den Kofferraum stiehlt?“ FALSCHE FRAGE Das ist die falsche Frage. Wer sie stellt, hat die ,Philosophie’ nicht kapiert, die hinter einem solchen Auto steht. Und der kapiert erst recht nicht die Antwort: „Weil’s einfach Spaß macht damit zu fahren.“ Dafür geben Auto-Enthusiasten zwischen 33.950 Euro für den Z4 sDrive 18i mit 156 PS und 57.600 Euro beim Z4 sDrive35is aus (jeweils in der Basis-Version). Und bei allen Varianten kann man locker noch mal bis zu 20.000 Euro zusätzlich ausgeben, wenn man kräftig nach dem Katalog des Zubehörs seinen Z4 aufrüstet. Der Sportwagen Z4 hat in diesem Jahr ein Facelifting erfahren. Äußerlich weicht er nur minimal vom Vorgänger ab. Aus dessen Serie stellte uns das Autohaus Mulfinger Schwäbisch Gmünd einen Z4 sDrive 23l Roadster mit Sport-Automatik zum Test zur Verfügung. Es ist immer bemerkenswert, wie kreativ die PR-Abteilungen aller Autohersteller sind, wenn es um Farbnamen geht. Der Test Z4 für GFM ist „Spacegrau Metallic“, das Leder der Sitze nicht einfach schwarz, sondern „Kansas Schwarz“. Mit Kansas habe ich eigentlich immer nur gelbe Weizenfelder verbunden und den Beatles-Song „Kansas City.“ SCHNITTIGES RENNBOOT

30

Die Motorisierung mit 204 PS ist für einen Wagen dieser Klasse nicht gerade üppig. Aber bereits hier stellt sich das enorme „Fahrvergnugen“ ein. Wer von einem SUV in dieses Auto wechselt, hat zunächst das Gefühl, er sitzt 5 Zentimeter über dem Asphalt. Erstes Sportwagen-Feeling. Vor der Windschutzscheibe zieht sich die endlos lange Schnauze dahin, Verzeihung: Der Bug. Zweites Sportwagen-Feeling. Man hat den Eindruck, durch den Wind zu pflügen. Aber nicht an Bord einer voll betakelten Windjammer-Yacht, sondern am Steuer eines pfeilschnellen Rennboots. Oder, wenn man durch die City kreuzt, man lässt das Rennboot ,ausgleiten’.


FASZINATION FAHRZEUG

Der Motor hat einen übergangslosen sportlichen Antritt. Da geht was und man meint, 100 PS mehr unter der Haube zu haben. Ein erster Spurt- und KurvenhatzTest: Die Kurzstrecke zwischen Maitis hinauf zum Aasrücken auf der Alb, der Hohenrechberg mit dem Hohenstaufen verbindet. Hier auf dem glatten Asphalt genau wie auf der engen Holperstrecke südlich des Bergrückens zum Gmünder Stadtteil Rechberg hinauf entfaltet sich die Stärke des BMW-Fahrwerks. Sportlichkeit pur. SUPER-FAHRWERK Die nüchternen Fakten, die diese Fahrfreude beim alten wie neuen Z4 möglich machen (wir konnten beim 6er-Cabrio - siehe letzte Ausgabe - dies erproben, weil bei beiden Modellen die gleiche Technik verbaut wird): Adaptives Fahrwerk, bei dem die Kennlinie per „Fahrerlebnisschalter“ verändert werden kann. Antriebs- und Fahrwerkskomponenten werden so individuell angepasst. Modi: Comfort, Sport und Sport +. Wenn der Schlupf am Hinterrad verändert werden kann, sind selbst extreme Fahrweisen möglich. Aber wer braucht das schon bzw. wo kann man das noch einsetzen? Vielleicht bei einem BMW-Fahrtraining auf einer Rennstrecke. Oder, alltagstauglicher: bei schlechter, vor allem nasser Straße. - Zu all dem kommt noch hinzu: Eine ideale Gewichtsverteilung durch den Hinterradantrieb. Beim neuen Z4 werden zudem Lenkung und Antrieb strikt getrennt. Damit werden negative Antriebseinflüsse auf die Vorderachse vermieden. SPASS-WAGEN IN DER GARAGE Ja, der Z4 ist als Auto für große Reisen mit dicken Koffern nicht das ideale Gefährt. Es sei denn, zwei Verliebte fahren nur mit Geld- und Kulturbeutel kurz an den GardaSee. Der BMW Z4 ist ein echtes, starkes Spaß-Auto. Zum Beispiel als Zweitwagen. Der in der Garage für schöne Wochenenden als Spaßwagen steht. Und vor der Garagentür steht dann das „Vernunft-Auto“. Aber selbst das hat was mit Emotionen zu tun. Egal, was einem der Besitzer von Logik erzählt… Bredl

31

Alle Fotos dieser Story: Egon Bömsch.


32


MOBIL AKTUELL

RENAULT CAPTUR

D

as französische Wort „capture“ bedeutet so viel wie Fang oder Beute. Renaults neuestes Modell schreibt sich „CAPTUR“, aber die Namensgeber der PR-Agentur hatten wohl die Ursprungsbedeutung im Sinn. Denn mit dem ersten Crossover-Modell der französischen Automarke mit einem Einstiegspreis von 15.290 Euro kann der Käufer einen prima Fang machen.

gegen entsprechende Modelle von Premium-Herstellern anzutreten.

Komfort und die Sparsamkeit eines Kompaktvans.“

Edmund Kinn, Verkaufsleiter Renault beim Autohaus Mulfinger in Schwäbisch Gmünd, sieht im CAPTUR den „dynamischen Stil eines SUV Geländewagens“, auch die „Geräumigkeit, Wendigkeit, den

Wer sich gerne selbst von den Vorzügen des neuen Sterns am Renault-Himmel überzeugen möchte, kann gerne einen Termin zur ausgiebigen Probefahrt beim Autohaus Mulfinger vereinbaren.

prGFM

CITY-FLITZER AUS FRANKREICH

Der CAPTUR verbindet in dieser Fahrzeugklasse wesentliche Aspekte der angesprochenen Käuferschicht auf ideale Weise: Ein knuffig-sportliches Aussehen, was besonders Frauen ansprechen dürfte und das in der Zweifarbenlackierung besonders dynamisch wirkt. Dazu kommt ein üppiges Aufrüst-Ausstattungspaket - auch hier gibt es zivile Preise. Und schließlich zeitgemäße Fahrwerktechnik, kombiniert mit den sparsamen Renault ENERGY TCE 90 und - dci 90-Motoren. Dazu gibt es einen Start & Stop Schalter. Der Fahrer kann zudem Biokraftstoff tanken. Der CAPTUR hat das Zeug zu einem ernsthaften Konkurrenten im großen Feld der City Cars zu werden, auch wenn es gilt,

33

Fotos: © Renault


Haben Sie sich schon mal überlegt, dass die Ferienzeit die ideale Zeit ist, den Führerschein zu machen? Weshalb? Weil in den Ferien eben viele Leute im Urlaub sind. Das heißt: Häufig ist es in den Pfingst- und Sommerferien so, dass der Andrang in den Fahrschulen geringer ist als in der restlichen Zeit des Jahres. So sind die Fahrschulen nicht selten in der Lage, eben genau in den Ferienzeiten den Führerschein als eine Art Kompakt-Kurs anzubieten. Für den Fahrschüler hat das den enormen Vorteil, dass er in kürzerer Zeit zum begehrten Führerschein gelangen kann. Zu-

34

© Gina Sanders - Fotolia.com

S R E R H Ü F 3 201

N I E CH

dem: Wenn die Abstände zwischen den einzelnen Fahrstunden geringer sind, werden die einzelnen Lernschritte schneller hintereinander absolviert. Auch hier gilt die alte Weisheit: Man ist schneller besser, weil man weniger aus der Übung ist. Ganz wichtig ist: Sich rechtzeitig zu den Ferienkursen der Fahrschulen anmelden!


STELLENMARKT

LOCAL ENTERTAINMENT FÜR STUTTGART, AALEN, ELLWANGEN, HEIDENHEIM, GÖPPINGEN, SCHORNDORF UND WEITERE ORTE IN UNSEREM VERBREITUNGSGEBIET SUCHEN WIR EINEN

festangestellten oder freiberuflichen

Mediaberater/in Ihr Profil

Ab so fort g esuch t!

s+AUFMËNNISCHE!USBILDUNG s%RFAHRUNGMIT!NZEIGENAKQUISITION s6ERHANDLUNGSGESCHICK AM4ELEFONUNDINDIREKTER+OMMUNIKATION s)HR!UFTRETENISTKUNDENORIENTIERTUNDFREUNDLICH s3IEKENNENDIE'EGENDUNDWISSENWASDORTABGEHT

Ihre Aufgaben s!KQUISITIONVON!NZEIGENIN0RINTUND7EB s"ETREUUNGUND!UFBAUDES+UNDENSTAMMES s5MSETZUNGWERBLICHER!KTIVITËTEN s0mEGEUND!USBAUDER$ATABASE s$URCHFàHRUNGVON-EDIENKOOPERATIONEN s6ERTEILUNGUND6ERBREITUNGINDEN'EBIETENAUSBAUEN

Wenn Sie sich in diesen Profilen wiederfinden, dann sollten wir uns kennen lernen. Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email mit der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem möglichen Eintrittstermin zu.

GO FOR MORE Freudental 14 | 73525 Schwäbisch Gmünd | Tel.: 0 71 71 - 998 27 20 | info@goformore.de

35


SATIRE

DAS ULTIMATIVE GFM-HOR®O®SKOP

WELCHER RISIKOTYP SIND SIE?

36

Widder 21.03 – 20.04 Weil der Widder immer durch die Wand geht, gilt er als ausgesprochen wid(d)erspenstig. Er ist extrem reizbar, vor allem die Widderfrau kommt gleich dermaßen geradezu dermaßen schlecht drauf. Sie geht dann keiner Auseinandersetzung mit ihrem Mann aus dem Weg und nimmt ihm die Fernbedienung bei Fußballspielen ab. Der rächt sich dann und gibt die Schuhe seiner Frau komplett an die Aktion „Schafft das Barfußlaufen in Afrika“ ab.

Stier 21.04 – 20.05 Stiere, man sollte es kaum glauben, scheuen jedes Risiko. Das kommt daher, weil die Stierkämpfe im Fernsehen immer nur eins zeigen - der Stier verliert immer. Weil er immer so blöd auf das rote Tuch zusteuert. Deshalb machen im Sternzeichen des Stieres Geborene immer einen Umweg, wenn sie zum Einkaufen oder zu einer(m) Geliebten/Geliebten fahren. Es könnte ja ein „rotes Tuch“ auf direktem Wege warten, etwa ‚ne Radaranlage oder ein Torero/eine Torera

Zwillinge 21.05 – 21.06 Zwillinge denken immer im Doppelpack. Also erscheint ihnen jedes Risiko doppelt riskant. Wenn sie zum Beispiel heiraten, halbieren sie die durchschnittliche Scheidungsjahrzahl (14 Jahre) und schließen Bausparvertrage und Sterbeversicherungen nur auf 7 Jahre ab. Weil das bekannt ist, bekommen im Sternzeichen der Zwillinge Geborene durchschnittlich nur halb so viele Partner als andere Sternzeichen-Leute.

Krebs 22.06 – 22.07 Sie können entspannt sein. Sie haben vor nichts Angst und scheuen kein Risiko, weil Sie durch einen Panzer vor den üblichen Pannen des Lebens geschützt sind. Krebs-Leute buchen furchtlos einen Billig-Urlaub auf Malle, weil sie wissen, dass ihnen die Baustelle vor dem Fenster, besoffene Pöbel-Engländer am Strand, ein mieses Essen und der SterneBetrug des Hotels (5 Sterne auf Mallorca bedeuten einen halben Stern im Ostalbkreis) nichts ausmachen.

Löwe 23.07 – 23.08 Machen Sie in 2013 Ihrem Sternzeichen endlich mal Ehre. Löwen fürchten sich vor nichts, also auch nicht vor dem Risiko, dass Ihnen Ihr Chef im Bordell begegnet. Denn Löwen sind furchtlos - so wie der deutsche Safari-Zahnarzt, der vor Jahren den Reiseveranstalter verklagte, weil das Gras in der Savanne zu hoch gewesen sei. Deshalb konnte er keinen Löwen schießen. Löwen gehen gern das Risiko ein, dass sich Hohn und Spott über sie ergießen.

Jungfrau 24.08 – 23.09 Jungfrauen um die 50 sind völlig angstfrei. Nachdem sie jedes Risiko gescheut haben, nicht mehr Jungfrau zu sein, gehen sie nun jedes Risiko ein, dass sich das ändert. Jungfrau-Männer um die 15 haben da, wie man sich unschwer vorstellen kann, ganz andere Probleme. Sie gehen in diesem Alter auch erheblichere Risiken ein, haben dafür um die 50 aber auch viel weniger Probleme damit, dass das Risiko ziemlich hoch ist, dass sich niemand mehr für sie interessiert.

Waage 24.09 – 23.10 Waage-Menschen haben beim Thema Risiko wie immer wieder mal Glück. Das Schicksal hält die Waage. Das Risiko, morgens vom umstürzenden Ehemann/der Ehefrau erschlagen zu werden, beträgt 50:50. Vielleicht liegt das auch daran, dass Waage-Leute durchschnittlich nur 60 Prozent des Körpergewichts erreichen, das der durchschnittlich deutsche Übergewichtige auf die Waage bringt.

Skorpion 24.10 – 22.11 Hier gilt: Im Zeichen des Skorpion Geborene sind besonders anfällig für Risiken. Weil sie die Anlage dazu haben, ständig im Büro gegen ihre Kollegen zu sticheln und jeden Nachbarn angiften, nimmt das Risiko mit dem Faktor 14 zu, von einem Zeitgenossen gebissen zu werden. Und Menschenbisse sind bekanntlich gefährlicher als etwa die Spuck-Attacke eines Lamas.

Schütze 23.11 – 21.12 Schützen sind sehr mutig und risikofreudig. Die Ursache ist einfach: Schützen sind immer bewaffnet. Deshalb leben auch besonders viele Schützen in den USA, wo die Verfassung die Verfassung der Schützen schützt. Interessant dabei ist, dass mehr Leute anderer Sternzeichen dort erschossen werden als Schütze-Schützen.

Steinbock 22.12 – 20.01 Der Steinbock ist ein Typ, der auf Meditation steht. Deshalb führt er ein besonders riskantes Leben. Wer immer nur in sich reinhorcht, überhört gern den Zug beim Bahnübergang. Wer immer nur in sich rein sieht, sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Und er übersieht gerne, dass der Frau nebenan im Café klar wird, dass Innensicht den Ausblick auf das Schöne im Leben verstellt.

Wassermann 21.01 – 19.02 Wussten Sie, dass der Wassermann das einzige Sternzeichen ist, unter dem nur Männer geboren werden? Klar, sonst würde das Sternzeichen ja politisch korrekt Wassermann/Wasserfrau heißen. Deshalb gibt es beim Wassermann eigentlich auch keine Doppelnamen. Haben Sie’s gemerkt? Das ist das Wassermann-Horrorskop von Heft 27. Gilt aber immer noch, auch für das Thema Risiko.

Fische 20.02 – 20.03 Fische brauchen sich gar keine Sorgen zu machen. „Running in a fishbowl year after year“ – das sangen schon die Jungs der Gruppe Pink Floyd. Hier gilt ganz eindeutig: No fun, no risk.

Astro-Spumante


SATIRE

WOTANS WAHNWITZ

STATT SACKGASSE NUN UNTERLEIBSGASSE? ÜBER DEN UNFUG DER NEUEN SPRACHZENSUR

I

ch bin doch nicht dein Neger.“ Dieser Satz geht gar nicht. Korrekterweise heißt das: „Ich bin doch nicht dein Leo.“ Geht aber auch nicht, weil sich dann alle, die Leo heißen, diskriminiert fühlen. „Ich bin doch nicht dein Detlef“ - geht auch nicht. Wer älter als 40 ist, weiß, dass „Detlef“ früher ein Wort für „Homo“ war. Außerdem bedeutet es etwas ganz Anderes als „Ich bin doch nicht Dein Sklave.“ Vielleicht aber auch nicht? Wer noch älter als 50 ist, also ein „Gruftie“ - so nannte man in den Achtzigern alle über 30 - mag sich noch daran erinnern, wie er im Laden einen „Mohrenkopf“ kaufte. Das Wort ist ein Überbleibsel aus der Zeit, als es noch mancherorts einen „Kolonialwarenladen“ gab. Deutschland hatte tatsächlich mal Kolonien (in der Kaiserzeit), in Afrika, sogar im fernen Guinea. Teilweise sind die Deutschen bei den „Mohren“ (so nannte man früher schwarze Menschen) noch heute hoch angesehen. Das liegt, zynisch formuliert, daran, dass der deutsche Kolonialspuk nur wenige Jahrzehnte währte - Engländer, Franzosen und Belgier konnten schlicht einfach mehr „Neger“ umbringen. Wer weiß eigentlich noch, dass es die Engländer (und Italiener) waren, die die ersten Konzentrationslager (in Afrika) errichteten? Aber darauf zu verweisen, ist ebenfalls politisch nicht korrekt. Und um die politisch korrekte Sprache geht es hier, jawolll! Eigentlich war das ursprünglich eine gute Sache, auf jeden Fall war es gut gemeint, als in den Achtzigern in den USA die „political correctness“ aufkam. Die Bürgerrechtsbewegung wollte die Diskriminierung von Minderheiten im alltäglichen Sprachgebrauch entlarven. Eine „neutrale“ Sprache galt es zu finden. So wurde aus dem Wort „negroe“ (Neger, von Lateinisch niger, gleich schwarz), mit dem zu Recht die Sklaverei assoziiert wurde, das Wort „black“, dann der „Af-

ro-American“, so wie es auch den AfroDeutschen gibt. Aber von Worten kam man schnell auch auf Taten (Handlungen), die auch nicht als „politisch korrekt“ galten. Und was gut gemeint war, endete oft in Meinungsterror und in völligen Absurditäten. So sollte man in den USA heute niemanden mehr „Merry Christmas“ wünschen, sondern an Heiligabend im Kaufhaus ein „Happy holidays“ zumurmeln. „Bei Merry Christmas“ könnte man ja einen Moslem oder einen Atheisten etc. beleidigen. Es ist eine Ironie der Geschichte, dass sich schwarze Amerikaner gern mit „hi nigger“ begrüßen. Mit deutscher Gründlichkeit haben sich bei uns auch die „Gutmenschen“ des Themas angenommen. Gutmenschen sind Leute, die immer die gute, weil moralisch bessere Perspektive auf die Welt auf ihrer Seite wissen. Der Schriftsteller Martin Walser fand einmal dafür die Bezeichnung „Meinungssoldaten mit ihren Moralpistolen“.

„WAS GUT GEMEINT WAR, ENDETE OFT IN MEINUNGSTERROR UND IN VÖLLIGEN ABSURDITÄTEN.“ Wenn also ein schwammig-schwabbeliger Politiker einer Journalistin ins Dekollete abends an der Bar stiert und meint „Sie könnten auch ein Dirndl“ ausfüllen, so ist das schlecht, unmoralisch und politisch nicht korrekt. Ein Jahr später hat die Journalistin das ja auch gnadenlos im „Stern“ entlarvt. Wenn eine schottische Hausfrau mit ihren Porno-Phantasien deutsche Hausfrauen beglückt („Shades of Grey“), dann ist das kein platter Porno, sondern Literatur. Und sie darf das, weil sie eine Frau ist, und die Frau war schon immer „The nigger of the world“ (John Lennon). Wenn ein Mann

im Wortsinne über sein Arschloch schreiben würde, wäre das eine Sauerei. Charlotte Roch darf das aber ausführlich in „Feuchtgebiete“, weil sie eine Frau ist. Und weil das alles so schrecklich gut gemeint ist und weil es um den Schutz von Minderheiten geht (wer hätte da schon was dagegen?), darf heute niemand mehr solche Dinge schreiben, wie sie hier geschrieben wurden, weil er sonst hochgradig verdächtig ist. Auch Fragen darf man nicht mehr stellen. Etwa diese: Ist nicht per Grundgesetz die Zensur abgeschafft? Oder: Haben wir nicht Meinungsfreiheit? Oder, konkreter: Wozu braucht man in einer Stadt einen muslimischen Kindergarten? Oder: Soll ich ein „Sinti-und-Roma-Schnitzel“ bestellen? Oder: Wem ist geholfen, wenn ein „Spastiker“ künftig „Mensch mit Cerebralparese“ genannt werden soll? Oder: Am meisten wird in Sozialberufen gemobbt. Aber hier stellen Frauen den größten Anteil. Kann es sein, dass sie doch nicht die besseren Menschen (als Männer) sind? Oder: Ist es nicht absurd anstatt von „Fahrradfahrern“ von „FahrradfahrerInnen“ zu sprechen? Aufgepasst: „fett“ geht auch nicht mehr, dafür „vollschlank“ bzw. „rundlich“. Für „stinkfaul“ sagen wir jetzt besser „nicht voll motiviert.“ Übrigens: In der DDR (einst „Ostdeutschland“) hat man politisch korrekt Engel „Flügelpuppen“ genannt. Sich zum Glauben bekennen ging gar nicht. Es gibt übrigens jetzt auch eine politisch sprachbereinigte Bibel für Frauen. Sogar „Pippi Langstrumpf“ wurde der Zensur unterzogen. Welch eine ,Vergewaltigung’ von Astrid Lindgren. Aber wir haben auch eine politische korrekte Idee: „Sackgasse“ geht künftig gar nicht mehr. Wie wär‘s mit „Unterleibsgasse“? Sonst würden ja Männer bevorzugt. - Lassen Sie sich Ihren nächsten „Schwarzenkuss“ schmecken! Wotan

37


MANN & FRAU

TOLL TRIEBEN ES DIE ALTEN PÄPSTE (II) PAPST SERGIUS III. MIT MUTTER IM BETT – STEPHAN VI. MACHT LEICHE DEN PROZESS

V

orweg und wie schon im Teil I unserer ,klerikal-erotischen Historienschau’: Allen Weltreligionen sind zwei Dinge gemeinsam. Zum einen haben sie die Menschen zu ungeheuren Kultur-Leistungen bewegt. Zu Dingen, die erhabener, größer sind als eine kleine, einzelne Existenz. Zum anderen haben sie alle ihre Leichen im Keller. Damit sind nicht die Millionen von Menschen gemeint, die Religionen im Namen eines Gottes auf dem Gewissen haben. Damit sind die Niederungen des allzu Menschlichen gemeint, in deren Fallstricken sich die die obersten Glaubenswächter verhedderten. Sie predigten Tugend und Sittsamkeit. Und doch ist zum Beispiel auch in der Geschichte des Abendlandes von „Hurenböcken auf heiligen Stühlen“ nachzulesen. Toll trieben es die alten Römer - aber auch die alten Päpste. Das Gute an der (heutigen) christlichen Religion ist, dass man darüber sprechen kann. Und darüber lachen!

38

Auf diese Freiheit sollten wir stolz sein. Wer auf Verfehlungen von Religionsfürsten im Islam, Judentum oder bei den Hindus hinweist, riskiert heute noch Ruf und Leib und Leben. Übrigens: Wenn die Feministinnen meinen, dass das eben alles so gewesen sei, weil eben Männer bis heute bei den großen Religionen den Ton angeben, so sei denen zum einen entgegnet, dass zur ,fleischlichen Sünde’ immer zwei gehören und für Frauen Macht schon immer ein Aphrodisiakum gewesen ist. Zum anderen: Auch eine besoffene evangelische Bischöfin ist nicht gerade ein Vorbild an Tugendhaftigkeit. * Der deutsche Papst Benedikt XVI. verabschiedete sich mit Tränen in den Augen im Februar dieses Jahres von Amt und Gläubigen. „Ist Korruption im Vatikan der Rücktrittsgrund für den Papst?“ titelten am 22. Februar 2013 die „Stuttgarter Nach-

richten“. Am 17. Dezember 2012 war dem Papst von 3 Kardinälen ein rund 300 Seiten starkes Dossier übergeben worden, in dem es um die „faulen Fische“ (die italienische Zeitung „La Repubblica“) hinter den Mauern des Kirchenstaates ging. Nicht nur von Korruption sei in dem Dokument die Rede gewesen, sondern auch um „homosexuelle Beziehungen und Erpressbarkeit.“ Immer wieder hatte es vor dem Rücktritt des Papstes geheißen, dass Benedikt XVI. zutiefst enttäuscht und angewidert von all dem gewesen sei. SCHLEUDERSITZ HEILIGER STUHL Der Rücktritt war eine Sensation. Vor 1100 Jahren hätte man in italienischen Adelsund Kurienkreisen gar nicht verstanden, dass ein Papst aus Trauer um den moralischen Zerfall seines Umfeldes Gründen zurücktritt, ja, dass ein Rücktritt überhaupt erstaunlich sei. Hurenböcke auf dem „Heilige Stuhl“ waren im Mittelalter eher die Regel denn die Ausnahme. Allerdings konnten sich nicht wenige Päpste auch nicht sehr lange an ihrem Stuhl erfreuen, weil er oft zum Schleudersitz wurde. Allein zwischen 896 und 916 verschwanden 12 Päpste höchst unfreiwillig wieder aus dem Vatikan und landeten - in „Kerkern, Klöstern oder unter der Erde“ (wie BILD genüsslich in seiner Rückschau auf das Papsttum im Februar 2013 schrieb). Die Historiker (Geschichtswissenschaftler) fanden für jene schlimmen Zeiten im Kirchenstaat in Rom die Begriffe „Pornokratie“ und „Huren-Regiment“. PAPST EINFACH ERSCHLAGEN Papst Johannes XII. zum Beispiel war ein echter übler Bursche. Er wurde in flagranti von einem Adelsmann erwischt, der leider zu früh nach Hause kam und voller Verlangen nach dem Leibe seiner jungen Frau ins Schlafzimmer hechelte. Dort hechelte ein anderer zwischen den Beinen ebenjener Dame - seine „Heiligkeit“, der Papst.

Der Landgraf ward auf seinem Landsitz außer sich vor Wut und prügelte wie ein Berserker auf den „Stellvertreter Gottes auf Erden“ (auch eine Titulierung des Pontifex Maximus, des großen „Brückenbauers“) ein. Das Oberhaupt aller Christen erleidet schwere Kopfverletzungen, fällt ins Koma und verschied eine Woche später. FEMME FATALE IM VATIKAN Eine „femme fatale“ mischte sorgt im zehnten Jahrhundert den Vatikan ziemlich auf. Die „schöne wie lasterhafte Marozia“ (hist. Beschreibung) lebte von 892 bis 932. Sie verschliss nicht nur 3 Ehemänner, son-


MANN & FRAU

dern kontrollierte im Alter von 22 Jahren den Kirchenstaat. Denn einer ihrer Söhne sitzt als Sergius III. auf dem Heiligen Stuhl. Die Mutter von Marozia und ebenso die Schwester haben sich als Mätressen darauf spezialisiert, Männer mit Status und damit Geld und Macht zwischen ihre Schenkel zu nehmen und damit zu manipulieren. Marozia aber ist die mächtigste Strippenzieherin dieser ,Familientradition’. Ein Zeitzeuge schreibt damals: „Sie begann umsichtig Päpste einzusetzen, abzusetzen, zu ermorden und zu gebären.“ Der Gipfel dieser völlig moralfreien Losgelöstheit von Anstand, Sitten und Geboten des Glaubens: Sergius III. war der Geliebte - seiner eigenen Mutter! Bevor er selbst Papst wurde, ließ er 3 Päpste umbringen. EINE LEICHENSYNODE Papst Stephan VI., wie seine Vorgänger und Nachfolger in Macht-Konflikte mit

dem Kaisertum verwickelt, kämpfte mit den „Formosianern“ (nach Papst Formosus benannt) um die Anerkennung der Rechtmäßigkeit seiner Wahl zum Papst. Er ließ den 11 Monate zuvor verblichenen Formosus ausgraben, auf eine Anklagebank setzen - und verurteilen. Der Leichnam wurde anschließend verstümmelt und in den Tiber geworfen. Die ,Zombie-Show’ ging als „Leichensynode“ in die Geschichtsbücher ein. HUREN ZU DUTZENDEN Huren wurden in jener finsteren Zeit gleich zu Dutzenden in den Vatikan geladen, wenn ein Papst wieder mal hohe Gäste aus Adel und Klerus (Geistlichkeit) zu „bewirten“ hatte. Die Mutter aller Huren aber, die schöne Morazia, hatte einen entscheidenden Fehler gemacht - sie hatte ihren Sohn Alberich etwas vernachlässigt. Der wollte zwar mit seiner Mutter nicht auch noch ins Bett, war aber ziemlich verärgert

über die Bevorzugung seines Bruders und die Dominanz der Mutter. Verständlich. Das kennt man ja auch heute in vielen Familien. Als die Mutter auch noch die Idee hatte, sich zur Kaiserin krönen zu lassen, hatte Alberich den Kanal voll. Und so bekriegten er und Mutter sich. Aber nicht vor Gericht wie das heute der Fall ist. Sondern es war ein echter Krieg mit echten Soldaten. Am Ende lief es ziemlich dumm für Mama Morazia. Krieg verloren - alles verloren. Sie krepierte elendiglich in einem Kerker. GOTTESMUTTER SCHRIEB BRIEFE Aber auch in neuere Zeit geschah allerlei Merkwürdiges in der Heiligen Kirche. Nicht nur im Vatikan. Das Gute ist (siehe Einleitung), dass die Kirche selbst heute keine Probleme damit hat, die Schandtaten der Vergangenheit erforschen zu lassen. Im Archiv der Glaubenskongregation finden sich Unterlagen über die „Nonnen von San Ambrosia.“ In jenem Kloster hat vor 150 Jahren die Äbtissin junge Novizinnen missbraucht. Sie hatte praktischerweise für ihr System an Sex-Praktiken eine übernatürliche Erklärung. Die Gottesmutter Maria selbst schriebe ihr hierzu Briefe. - Man sieht, schon damals und noch viel früher waren nicht nur Gottesmänner wahre Teufel, sondern auch Gottesfrauen keine Engel. WAS DER EXORZIST MEINT Man könnte natürlich als gläubiger Katholik resignierend sagen: Warum soll sich der allgegenwärtige Teufel nicht auch unter den Sutanen verbergen? Gabriele Amorth (87) hat schon 70.000-mal den Teufel ausgetrieben, angeblich. Er ist der bedeutendste lebende Exorzist der Welt. Er meint: „Der Teufel ist in Fatima, in Lourdes, überall. Und ganz sicher ist er im Vatikan tätig, dem Zentrum des Christentums.“

„Papst Formosus und Stephen VII“ - Die „Kadaver Synode“ von Jean Paul Laurens (1838–1921).

Der Kirchen-Reformator Martin Luther nannte den Papst „Teufelsdiener, Lästerer, Chef der Hurenkirche.“ Das war vor 500 Jahren. Lang ist’s her… Ragna für GFM

39


TIEFGANG

FREUNDSCHAFT – DAS TOR ZUR SEELE IM FREUND NEHME ICH MICH SELBST WAHR

I

m Altgriechischen bedeutet das Wort „philia“ sowohl Freundschaft als auch Liebe und kann folglich auch in diesem weiteren Sinn benutzt werden. Die Vorsokratiker deuten „philia“ als kosmologisches Prinzip. So verwandelt sich Zeus als Demiurg (Schöpfer) in Eros, als er den Kosmos aus Gegensätzen zu einem geordneten Ganzen machte, diesen in den Zustand der Versöhnung und Freundschaft versetzte und damit allen Dingen ihre Bestimmung und den Ort ihres Wirkens im Großen Ganzen gab. Ort der Freundschaft ist die Polis, wie das Feld der möglichen Freundschaften zeigt: Kameradschaft, Jungendfreundschaft, persönliche Vertrautheit, Reisebekanntschaft, Gastfreundschaft (philoxenia), Vereinsleben und die politische Freundschaft.

Philia war im alten Griechenland so wichtig, dass Sokrates sie als die wichtigste Errungenschaft betrachtete.

Die Freundschaft wird somit als Quelle des Zusammenhalts der Polis (Stadtstaat im alten Griechenland) angesehen.

Über die Freundschaft öffnet sich das Tor zur Seele, Freundschaft ist innere Freiheit und Freiheit ist Gesundheit. Philia ist eine soziale Tugend, Liebe ist eine Leidenschaft und Freundschaft ist nicht zuletzt eine charakterliche Grundhaltung.

Sie garantiert die politische Stabilität, da sie sich auf Basis der Eintracht in der menschlichen Gemeinschaft entfaltet.

GRUNDLAGE DER GEMEINSCHAFT Den Freund wahrnehmen, heißt sich wahrnehmen. Es ist der Spiegel der Selbsterkenntnis und damit der Weg zur Stärkung der eigenen Autarkie (Selbstgenügsamkeit). Diese ist aber nicht autonom, sondern bedarf zu ihrer Wahrnehmung und zu ihrer Bestätigung des Freundes, der dann gleichsam das zweite Ich darstellt.

„Freundschaft bedeutet einen hohen Grad an Harmonie - vielleicht sogar noch mehr als die Ehe, denn diese kann auch bestehen, wenn die Harmonie fehlt.“ Von daher ist es auch verständlich, dass Aristoteles jeder politischen Gemeinschaft eine entsprechende Freundschaft der selben Art zuordnen und die verschiedenen Freundschaften einzelner Individuen mit den Verfassungsformen vergleichen konnte. Damit meint er, dass der Mensch sich nur in einer politisch strukturierten Gemeinschaft verwirklichen kann und somit ein politisches Wesen ist. GEGENSEITIGKEIT DER GEFÜHLE Freundschaft setzt vor allem Gegenseitigkeit in den Gefühlen und Urteilen übereinander voraus. Philia bedeutet einen hohen Grad an Harmonie - vielleicht sogar noch mehr als die Ehe, denn diese kann auch bestehen, wenn die Harmonie fehlt oder nur in einem sehr bescheidenen Maß vorhanden ist.

40

Fehlt die Harmonie, der Gleichklang der Seelen, zwischen Freunden, so besteht eben auch keine Freundschaft oder sie existiert nicht mehr. Menschen, die die Fähigkeit besitzen ein Freund zu sein, gibt es nur sehr wenige,

Achilleus verbindet den von einem Pfeil getroffenen Patroklos. Kylix von 500 v. Chr.


TIEFGANG

denn Freundschaft erfordert den Einsatz der ganzen Persönlichkeit ohne egoistische Hintergründe. Unter Freunden darf es keine Überlegenheit des einen gegenüber dem anderen geben, ebenso wenig darf es einen Zwang oder die Lüge geben. NUR ZWISCHEN GUTEN MENSCHEN Freundschaft im wahrsten Sinn des Wortes kann es nur zwischen guten Menschen geben. Sie setzt also eine hohe geistige Reife und eine seelische Entwicklung hin zur reinen Harmonie voraus. Darüber hinaus ist wahre Freundschaft nichts worüber man viele Worte verlieren muss. Sie ruht im tiefsten Inneren und ist für die materielle Umgebung tabu. Wahre Philia zeichnet sich durch Geistigkeit, die Übereinstimmung der Seelen und den Charakter aus. Sie steht weit über der flüchtigen Leidenschaft der Liebe. Freunde werden zu den Gütern des Glücks gezählt.

In der Odyssee findet sich das unzertrennliche Freundespaar Peirithoos und Theseus. Theseus war einer der berühmtesten Helden der griechischen Mythologie. In der Ebene von Marathon (bekannt durch den Marathonlauf als olympische Disziplin) züchtete er Rinder.

Angelegenheiten vor der Hinrichtung noch in Freiheit regeln zu dürfen.

„Darüber hinaus ist wahre Freundschaft nichts worüber man viele Worte verlieren muss. Sie ruht im tiefsten Inneren und ist für die materielle Umgebung tabu.“

Phintias kehrte kurz vor Sonnenuntergang zurück. Dies beeindruckte Dionisios dermaßen, dass er Phintias frei ließ und darum bat, in die Freundschaft der beiden aufgenommen zu werden.

Peirithoos war ein König der Lapithen (eine Volk in Thessalien). Als er von der Tapferkeit des Theseus hörte, wollte er ihn testen. Also ging er nach Marathon und stahl die Rinder des Theseus. Als der dies bemerkte, machte er sich auf die Jagd nach Peirithoos. Schließlich begegneten sich beide Männer und blieben, die Schönheit und die Tapferkeit des jeweils anderen bewundernd, stehen.

Es gibt so viele Zitate zur Freundschaft, hier einige davon:

Dionisios gab der Bitte unter der Bedingung statt, dass Phintias‘ Freund Damon mit seinem Leben für die Rückkehr des Phintias noch am selben Tag bis Sonnenuntergang bürgte.

SEELE IN ZWEI KÖRPERN

„Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“ „Wahre Freundschaft ist eine sehr langsam wachsende Pflanze.“ „Wer Freunde ohne Fehler sucht, bleibt ohne Freunde.“

SICH DIE HAND GEBEN In der Romantik tritt der Begriff der Liebe gegenüber dem der Freundschaft wieder stärker in den Vordergrund. Freundschaft und Liebe werden allerdings nicht immer deutlich voneinander getrennt. Freundschaft ist partielle Ehe und Liebe ist Freundschaft von allen Seiten und nach allen Seiten, also universelle Freundschaft.

Peirithoos gab ihm die Hand und sagte: „Ich werde alles tun, um das Geschehene wieder gut zu machen.“ Theseus hat den Mut des Peirithoos bewundert und gesagt: „Ja, ich wünsche eine Freundschaft mit dir.“ Beide schworen ewige Freundschaft.

FREIHEIT DES MENSCHEN Die Freundschaft sollte zum Sittengesetz werden, durch das allein sich die Freiheit der Menschen bestimmt. Hegel betont das Momentum der Freiheit in der Freundschaft und zählt sie zu den Empfindungen (wie die Liebe). Hier einige klassische Werke zum Thema Freundschaft und Freundschaftsbeweis: Die Geschichte von Achilles und Patroklos. Beide waren Helden des trojanischen Krieges. Nach dem Tod des Patroklos kam die Rache des Achilles mit dem Ergebnis, dass die Griechen die Trojaner besiegten.

Die aus dem Freundschaftsmotiv des Damon und des Phintias inspirierende Ballade „Die Bürgschaft“ von Schiller ist ein Musterbeispiel für die Darstellung unbedingten Vertrauens in einer freundschaftlichen Beziehung. Schauplatz war die Stadt Syrakus (Sizilien) im 4. Jahrhundert vor Christus. Tyrann von Syrakus war Dionisios. Er beschuldigte Phintias an einem Komplott gegen ihn beteiligt zu sein und verurteilte ihn umgehend zu Tode. Phintias nahm das Urteil hin und erbat lediglich die Erlaubnis, seine persönlichen

„Der beste Weg einen Freund zu finden, ist der selbst einer zu sein.“ „Gute Freundschaft führt zu Eudämonie (Glückseligkeit).“ Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gönnt, gibt es kein größeres als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.

Konstantin Gorlas Philosoph und Heilpraktiker konstantin@gorlas.de

41


TIEFGANG

WIE STEHT’S UM DIE LIEBE?

GERHARD SCHMID

WER SICH ANNIMMT, KANN DEN ANDEREN ANNEHMEN Erfahrungen sind mit entscheidend für die „Liebesfähigkeit“ eines Menschen. Findet es diese Erfahrungen nicht, so sucht sie das Kind woanders. Oft kommen in der Erziehung Bedingungen ins Spiel, in Form von Verhaltensnormen und Regeln. Diese sind auch teilweise aus sozialer und ethischer Sicht notwendig, zu großen Teilen aber auch kulturell und gesellschaftlich vorgegeben . Werden diese von dem Kind missachtet, weil es aus seinem heraus Wesen handelt, erfüllt es die Bedingungen nicht und oft ist Bestrafung oder Ablehnung ein bekanntes Reaktionsmuster. Folglich verhält es sich so, wie es von ihm erwartet wird, um liebenswert zu sein. WENN DAS POSITIVE SCHWINDET

Foto: www.sxc.hu

Ü

ber kaum ein Thema wird mehr geschrieben als über die Liebe. In unzähligen Filmen ist die Liebe das Leitthema. Um sie entstehen Geschichten, Meinungen, und die Phantasie kennt hier keine Grenzen. Tief im Innern treibt uns die Sehnsucht nach Liebe zu allen möglichen Handlungen, teilweise auch unbewusst.

42

Die Liebe wird unterschiedlich definiert und trägt immer den Wunsch nach Anerkennung und Bedingungslosigkeit in sich. Nach dieser „perfekten“ Liebe suchen wir alle. Doch das Leben weist leider auch andere Erfahrungen auf. Sehr nah an diese Bedingungslosigkeit kommt die Beziehung zwischen Eltern und Kindern, denn durch die Entstehung des Kindes im Mutterleib ist das Kind ein „Teil“ der Familie und findet dort die Geborgenheit, aus der Vertrauen und Zuneigung entstehen können. Unzulänglichkeiten werden mit Nachsicht behandelt. Diese

In Paar-Beziehungen entstehen oft Spiegelbilder solcher Erfahrungen. Wenn die Phase des Verliebtseins sich abschwächt, in der wir vor allem positive Bilder und Emotionen produzieren, und die Schattenseiten des Partners in den Vordergrund kommen, entstehen Enttäuschungen aus der Erfahrung, dass der Mensch doch nicht so perfekt ist, wie es den Anschein hatte. Der Mensch neigt dann an den anderen Bedingungen zu stellen, um das Bild bewahrheitet zu sehen, das man sich vom anderen geschaffen hat.

„Jedes Wesen hat seine Individualität, sodass jedes Bild eines idealen Menschen eine Illusion ist.“ Das Ganze, was die Liebe nicht einfach macht, ist die Tatsache, dass es in jedem Menschen Schattenseiten gibt. Je begrenzter die Vorstellung ist, wie der Mensch zu sein hat, umso schwieriger wird die Situation. Wenn wir in uns selbst hineinschauen, dann könnten wir uns einmal fragen, wie wir denn selbst mit unseren „Schatten-

seiten“ umgehen? Sind wir eher nachsichtig oder finden wir einen starken inneren „Kritiker“? Sehr oft finden wir in uns starke Bewertungen und Beurteilungen. Sie haben alle eines gemeinsam: Sie stehen der Liebe uns selbst gegenüber entgegen und das Gefühl der eigenen Ablehnung ist das Resultat . Sogyal Rinpoche, ein tibetischer Meditationsmeister, bemerkte, dass es ihn erschreckt, wie viele Menschen im Westen sich selbst ablehnen. Er fühle nichts anderes als Liebe und Akzeptanz für sich selbst und auch für andere. Dazu kommt noch die westliche Lebensart, in der Leistung und Produktivität im Vordergrund stehen, mit der irrsinnigen Verknüpfung, dass Leistung und Anerkennung sich gegenseitig bedingen. Macht es Sinn, perfekt sein zu wollen? Unsere Medienwelt will genau diesen Anspruch ständig vermitteln … Aber jedes Wesen hat seine Individualität, sodass jedes Bild eines idealen Menschen eine Illusion ist. Was bleibt uns als Lösung? Hier gelangen wir an einen Punkt, wo eine Wende entstehen kann: Wenn der Mensch es zulässt, sich selbst mehr und mehr anzunehmen, mit all seinen Stärken und Schwächen, sich selbst gut zu positionieren in den äußeren Anforderungen, sich um sein Bemühen schätzen lernt, umso stärker entsteht das Gefühl der Liebe und Anerkennung in ihm. Und dieses Gefühl ist entscheidend auch für eine wachsende Liebesfähigkeit zu einem anderen Menschen. Denn wir können nichts anderes nach außen tragen als das, was im Inneren ist. Es ist tief in uns vergraben... Wenn wir mehr Mitgefühl für uns selbst erlernen, auch für unsere Schwächen, für unsere Emotionen, dann bereiten wir einen guten Boden für ein glücklicheres Miteinander, für die Liebe zu den Menschen. Womöglich ist es das, wonach viele Menschen suchen ...?


TIEFGANG

VON SCHULD UND ERLÖSUNG

K

ranke, die große Schmerzen haben, sehnen sich nach Erlösung. Ein Schmerzmittel kann sie beruhigen. Gefangene, die ihre Situation als hoffnungslos empfinden, freuen sich darüber, wenn sie endlich von ihrer Situation erlöst werden und wieder frei sind. Wartende, welche von einem schlimmen Unfall gehört haben oder jemanden vermissen, empfinden es als Erlösung, wenn endlich eine gute Nachricht eintrifft. Erlösung im religiösen Sinne beschäftigt sich auch mit Schuld. Was aber ist Schuld? Schuld kann sich als körperlicher oder seelischer Schmerz auswirken. Schuld kann bedrückend sein und wie eine Gefangenschaft die Persönlichkeit zerstören. Schuld kann dazu führen, dass Vergebung, die von dieser Schuld erlöst, herbeigesehnt wird. GEFÜHL NACH RACHE Schuld ruft bei den Opfern auch Rachegefühle hervor. Man will es denen, die für schuldig gehalten werden, heimzahlen, dass sie lieblos und fahrlässig ihre egoistischen Interessen durchgesetzt haben und andere beschädigt, vergewaltigt oder ihnen sogar das Leben genommen haben. „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ mag da noch harmlos sein. Manchmal werden in islamischen Ländern (mit oder ohne Gerichtsbeschluss) Schuldige auch gesteinigt. Dabei wird das Opfer so lange mit Steinen beworfen, bis es tot ist. Wir kennen solche für uns unmenschlichen Dinge auch aus der Entstehungszeit des Christentums vor 2000 Jahren. Eine berühmte Geschichte berichtet von der versuchten Steinigung einer Ehebrecherin, welche Jesus von Nazareth verhindert hat, indem er die Schuldlosen aufforderte, den ersten Stein zu werfen. Jeder hätte gern den ersten Stein auf die Frau geworfen, aber für sich Schuldlosigkeit in Anspruch zu nehmen, das ging nicht. Also ging jeder der wütenden

„Jesus und die Ehebrecherin“, von Lucas Cranach d. J. (1515-1586)

Meute weg und es fiel kein Stein auf die Ehebrecherin. WEM NÜTZT RACHE? Die Frage ist auch, was damit gewonnen wäre, wenn die Frau unter entsetzlichen Schmerzen und völlig verängstigt gestorben wäre. Wäre der Betrogene darüber von Herzen froh? Wäre er wieder mit sich und der Welt im Reinen? Gab es da nicht auch einen Ehebrecher, wenn eine Ehebrecherin erwischt wurde? Was ist mit ihm? Ist nur die Frau schuld? Schuld lässt sich oft nicht eindeutig zuordnen. War es die allgemeine Schlechtigkeit der Menschen, welche das Unglück herbeiführte? Waren es zufällige Umstände, welche den Raub, den Diebstahl oder die Steuerhinterziehung herbeiführten? Wie frei ist der Mensch, wenn die Gier über ihn kommt? Ist Gier nicht eine Art Sucht, welche dem Menschen die Freiheit raubt? BEFREIUNG VOM ZWANG Erlösung wäre so gesehen die Befreiung vom Zwang, Egoist zu sein. Erlösung in diesem Sinne wäre eine Chance, alles Unrecht

KONRAD VON STREIT

ÜBER DIE WAHL ZWISCHEN DEM GUTEN UND DEM SCHLECHTEN

zu überwinden. Denn, wer wirklich wählen kann, wählt der das Schlechtere? Wer ganz frei ist, sich zu entscheiden, kennt keinen Grund, das Gute zu meiden und dasjenige zu fördern, was andere, aber auch ihn selbst, versklavt, behindert oder dem Tode näher bringt. Wahre Freiheit und die Selbstverständlichkeit, alles zu prüfen und das Beste zu tun, sind ein Zusammenhang. Wie aber wird man frei von seiner Selbstsucht, seinem Ich-Wahn, seiner gnadenlosen Karriere-Geilheit? Möglicherweise durch Einsicht. EINSICHT IN MÄNGEL Wer einsieht, dass er so ist, wie er ist, voller Mängel und Halbheiten, voller Selbsttäuschung und voller Verdrängung der Realität, voller Liebe zum Selbstgefälligen, zum Mobbing und zum verlogenen Eigenlob, der sehnt sich nach Erlösung. Er wird aufmerksam auf religiöse Angebote, die das Heil versprechen. Er will alles glauben, um endlich Frieden zu haben, und weiß doch, dass auch in der Religion viel Lüge und Halbwahrheit grassieren. Was also tun? „Prüfet alles und das Beste behaltet“ soll auch hier der Wahlspruch sein!

43


MUTLANGEN

DORFFEST

29. + 30. JUNI DORFFEST – GANZ MUTLANGEN FEIERT!

Viele Ăśrtliche Vereine beteiligen sich an diesem, mittlerweile zur Institution gewordenen, Fest. Die Herzlichkeit, mit der die Besucher auf dem Festplatz (Gelände bei der Gemeindehalle, der Realschule und der Werkrealschule) begrĂźĂ&#x;t werden, hat sich längst herum gesprochen.

44

in Mutlangen

Ein reichhaltiges, musikalisches Programm auf zwei FestbĂźhnen sowie ein von der Raiba Mutlangen gesponsertes Feuerwerk sorgen bis tief in die Nächte hinein fĂźr Stimmung. Neben zahlreichen Aktionen sowie Sport- und TanzvorfĂźhrungen findet unter anderem beim diesjährigen Dorffest auch ein Skaterwettbewerb statt. Des Weiteren erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot auf kulinarischem Gebiet: SĂźffiges Bier, edle Weine, Grillspezialitäten und Brotzeiten. Nicht zu vergessen ist zudem das beliebte Angebot an Kuchen- und SĂźĂ&#x;speisen.

HĂślderlinstraĂ&#x;e 2 73557 Mutlangen Tel. 0 7171/7 76 65

0XWODQJHU'RUĹŚHVW Einladung zur Modenschau bei der Hauptschule, BĂźhne II am Samstag, 29. Juni, und Sonntag, 30. Juni 2013, jeweils um 16.00 Uhr. Wir zeigen Ihnen ein tolles Modeprogramm. Auf Ihren Besuch freut sich das Team von Mode Point.

ĂœBERSICHT s-USIK6ON"LASMUSIKĂ BER2OCK und Pop s3TĂ‹NDEMIT3PEISEN u. Getränken s"Ă HNENMITSPORTLICHENWIEAUCH kulturellen AuffĂźhrungen sJEWEILSUM5HR-ODENSCHAU veranstaltet von Frau Gebauer, Mode-Point Mutlangen s3AMSTAG5HR&EUERWERK Infos auch unter www.mutlangen.de

Mit Leidenschaft dabei? Friseur/in (m/w) in Vollzeit und Teilzeit & Azubi (m/w) gesucht! Du hast SpaĂ&#x; am Umgang mit Menschen? Du liebst den kreativen Wandel und hast ein gutes GespĂźr fĂźr Trends? Dein Beruf ist fĂźr Dich Berufung und mehr als ein Job? Dann bist Du im Salon HAIRSTAR genau richtig. Haben wir Dein Interesse geweckt? Sende uns bitte Deine schriftliche Bewerbung an: Rilana Hofmann HauptstraĂ&#x;e 1 73557 Mutlangen

prGFM

D

as Mutlanger Dorffest ist mittlerweile weit ßber die Grenzen Mutlangens hinaus bekannt. Alt und Jung, Neubßrger und alt Eingesessene, Hiesige und Auswärtige treffen sich, um am letzten Juni-Wochenende zwei Tage lang ausgelassen zu feiern.


DORFFEST

Internationale Küche

ung

n Neueröff

Lammstraße 1 - 73557 Mutlangen Tel: 07171-9411000

ABSICHERUNG ist VERTRAUENSSACHE

GENERALI MIKULIC Subdirektion

Siemensring 17 | 73557 Mutlangen Tel. 07171 - 9973390 | Fax 07171 - 99733920 www.generali-mikulic.com Zweigstelle

Theodor – Heuss – Str. 1 | 71540 Murrhardt (im Ärztehaus am Römerbad) Tel.: 07192 - 9313970 | Fax: 07192 - 9313973

45


REISE


REISE

DEN EINEN IST ES DAS PARADIES. DEN ANDEREN, DEUTLICH IN DER MINDERHEIT, IST ES DIE HÖLLE. BIS ZU 1000 FLUGZEUGE LANDEN HIER PRO TAG IN DER HAUPTSAISON. DENN MALLORCA IST VOR ALLEM EINS - DIE INSEL DER SONNANBETER.

MALLORCA INSEL DER SONNENANBETER


REISE

M

allorca ist immer eine Reise wert. Mallorca ist wirklich keine Reise wert. Den einen ist es das schnelle Ab-in-den-Süden-Reiseziel schlechthin. Für eine Woche. Für drei Tage. Und manche - ja, das gibt es tatsächlich - fliegen frühmorgens mit einem Billigticket nach Palma, bleiben im Flugplatz-Areal auf einen Kaffee oder eine Paella - und fliegen mittags oder abends wieder zurück. Mallorca-Feeling, Urlaubsgefühle für einen Tag. Mallorca - die einen schwören darauf, nur im Frühjahr dorthin zu fliegen, wenn eine ungeheure Blütenpracht die Insel überzieht. Die anderen wollen die Nachsaison als beste Mallorca-Zeit entdeckt haben, wenn sie auf Radtour in der Gebirgskette im Norden unterwegs sind. Die dritte Gruppe, eindeutig die jüngsten der Touri-Massen, die unentwegt über das Balearen-Eiland herfallen, will auf Mallorca nur im Hochsommer unterwegs sein: Sommer, Sonne, überfüllte Strand-Meilen und zusammen mit Freunden mit überlangen Strohhalmen aus Plastik-Eimern Sangria saufen. Mallorca - den einen ist es ein Paradies. Den anderen - deutlich die Minderheit - ist es die Hölle. Vor allem im Hochsommer: brütend heiße Hochdruckhitze, die von Afrika die Insel im Würgegriff hält. Das ganze Stück Erde, das im Satellitenbild wie ein abgezogenes Stück Tierhaut anmutet ein einziger staubtrockener Geröllhaufen mit ein paar Bäumen drauf. An den Küsten Beton-Burgen. Und ein unentwegter Strom von fetten, besoffenen Deutschen (und Engländern). Bis zu 1000 Flugzeuge (!) pro Tag landen in Spitzenzeiten. An den Hängen der Städte illegal errichtete Korruptions-Protzvillen, oft ohne Anschluss an Kanalisation und Wasserversorgung, dafür von Tankwagen und Fäkalien-Lastern entsorgt.

48

BECKER, BOHLEN, SCHIFFER Dass Boris Becker und Claudia Schiffer ihre Super-Schuppen hoch oben über dem Meer aufgegeben haben, gilt der Gruppe der Mallorca-Kritiker als Beweis für ihre Insel-Abstinenz. Und Dieter Bohlen - so in einem Interview in BILD vor Jahren - hatte auch „keinen Bock“ mehr, bei 35 Grad Außentemperatur die Klima-Anlage seiner Villa zu quälen und völlig überteuerte

Das Wahrzeichen von Palma de Mallorca - die Kathedrale.

Handwerker-Rechnungen zu bezahlen. STIMMT UND STIMMT NICHT All das stimmt. Und doch wiederum nicht. Kommt eben drauf an, aus welcher Perspektive man drauf sieht. All das bisher Gesagte lässt sich genau so gut für Kalabrien, Sizilien, Spaniens nördlichen Teil der Südküste und Frankreichs Cote d’Azur sagen. Und auch für Griechenland. Wir hatten auch die genannten Vorurteile gegenüber „Malle“, wie die Deutschen liebevoll die Insel nennen, die sie am liebsten als 17.

sie zu viele Super-Schuppen auf der Welt hat. Boris, dieses ,absolue Nichts’ (SPIEGEL) hat ein bisschen zu groß gebaut - und schuldet seinen Gärtnern Kohle. Die Behörden von Mallorca gehen zunehmend gnadenlos gegen illegale Bauten vor, lassen sie teilweise (wie bei Becker) abreißen - oder die Abrissbirne betätigt sich gleich radikal bei der ,Radikal-Renaturierung’. Mallorcas Provinz-Regierung hat auch genug vom Ballermann-Image - die größten Sauftreffs wurden oder werden geschlossen. An den Stränden geht es zivilisierter zu. Für 4 Milliarden Euro,

„Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca.“ Gertrude Stein

Bundesland der Bundesrepublik einverleiben möchten. Und: die Vorurteile stimmten. Man muss nur suchen und man findet ihre Bestätigung. Aber wer die Augen offen hält und sich ein bisschen informiert, findet sofort auch das andere, das schöne, das wunderbare Mallorca.

eine gewaltige Summe, soll bis 2020 aus den Massentourismus-Meilen ein touristisches Vorzeige-Projekt werden. Dazu werden ganze Hotel-Betonburgen platt gemacht. Es geht vor allem um die Platja de Palma, wo sich der Sauf-Tourismus ballt.

GENUG VOM BALLERMANN

FREUNDLICHE MALLORQUINOS

Claudia machte die Malle-Fliege, weil

Und die Leute von Mallorca, die einem


REISE

„Villa“. Irgendwie nach schnuckeligem Landhäuschen.

Szenen aus Palma: Jugenstilhaus des sogenannten Spanischen Modernisme.

Die Finca, in der wir bei 38 Grad und Windstille es tagsüber nicht wagten die Pool-Terrasse ohne Sandalen zu betreten, ist der Traum eines Rechtsanwalts aus Schwäbisch Gmünd. Montags bis freitags ist er der Syndikus eines Unternehmens in München. Freitagabend landet er in Palma. Eine Stunde später ist er bei Frau und Finca. Sonntagabend geht es zurück. Zwischendurch: Pool-Kontrolle, Haus-Kontrolle, Kontrolle des umfangreichen Geländes. Restaurant, Motorradfahren und Golfen (oft mit dem Chef). Das muss man mögen. Die Finca ist gemietet. Wer weiß, vielleicht wird Deutschland der Seniorensitz sein. SCHIFFE WIE HÄUSER Er hat uns am Flughafen abgeholt. Im Hafen von Palma das erste Erstaunen. Was auf den ersten flüchtigen Blick wie Hochhäuser anmutete, sind - Kreuzfahrtschiffe. Gigantische Stahl-Kolosse, gegen die die „Titanic“ wahrscheinlich wie ein FlussDampfer gewirkt hätte. Daneben Yachten soweit das Auge reicht. Von riesigen Luxus-Linern der Milliardärsklasse bis zum kleinen Mittelschichts-Bootchen. Alles eingeteilt, alles eingezäunt, alles überwacht. Über allem das Wahrzeichen von Palma - die Kathedrale La Seu. Sie wurde nach dem Sieg über die Mauren ab 1229 auf einer einstigen Moschee errichtet. 75 Meter misst das Mittelschiff. An der Ostfassade ist die größte Buntglasrosette (100 Quadratmeter) der Welt zu besichtigen. Der ganze Bau ist ein beeindruckendes Zeugnis prachtvoller Kirchen-Architektur und belegt einmal mehr, dass die Kultur Europas ohne die Dimension der Sakral-Kunst nicht denkbar ist.

Pantomime-Gaukler gehören zum vertrauten Straßenbild.

fast durchweg freundlich begegnen, erzählen einem hinter vorgehaltener Hand, dass ihnen Deutsche auf die Paella gehen, die sich auf der Insel eingekauft haben und nun gegen die Farm des Einheimischen nebenan klagen - wegen Geruchsund Lärmbelästigung (!). Oder Deutsche, die seit vielen Jahren auf Mallorca lebe, aber außer „Gracias“ nichts Spanisches über die Lippen bringen.

In Halbhöhenlagen über Port d’ Andratx. Umgeben von Aleppo-Kiefern ist hier eine der vielen Fincas in den Berg gebaut. Die einstigen Bauernhäuser wurden renoviert und oft zu schmucken Villen umgebaut bzw. es wurden Villen in den typischen rötlich-ockerfarbenen Erdtönen des Südens errichtet, die man dann den Namen „finca“ gegeben hat. Finca klingt historischer, traditionsverbundener als

JUGENDSTIL UND OLIVENBÄUME Profaner geht es in der Innenstadt von Mallorca zu. Ein hübsche historische Altstadt, fußgängerverschönt - wie alle anderen Städte des Südens auch. Aber immer wieder finden sich Häuser in der spanischen Variante des Jugendstils, des Modernisme. Oder an einigen Plätzen drängen sich Touristen mit Kameras, um ihre Lieben an einem uralten Olivenbaum abzulichten. Einigermaßen Ruhe findet man im Städt-

49


REISE

chen Port d’Antratx. Ein kleiner Hafen, kleine Yachten, kleine Fischerboote, wenig Touristen. Hier gibt es keinen großen Badestrand und keine großen Discos. Dafür aber jede Menge kleiner Lokale mit leckeren Spezereien. Wir haben uns hier gleich dreimal das herrlichste Lamm-Karrée unseres Lebens einverleibt. HERRLICH IN DEN BERGEN

Ruhig, überschaubar, gemütlich geht es im Hafen von Port d‘Antratx zu.

Der herrlichste Flecken Mallorcas liegt für uns dagegen nicht am Meer, sondern in den Bergen. Auf der Flucht vor der Hitze verließen wir die Stadt Inca, etwa in der Mitte der Flachebene der Insel gelegen, wo sich das Zentrum der Leder-Industrie befindet. Wir flüchteten in die Berge. Der Leuchtturm von Kap Formentar war ein Ziel. Aber die schönste Strecke in den Bergen liegt im Nordwesten der gerade mal 3.600 Quadratkilometer großen Insel - zwischen Banyabulfar und Port de Sollér. Hier fällt die Serra des Tramuntana über Steilklippen ins Meer. Hier ist die wildromantischte Ecke von Mallorca. ABEND AM MEER

Das Haus des Schauspielers Michael Douglas in den Bergen an der Nordwestküste Mallorcas.

50

In Son Marroig hat sich einst der Landsitz des Erzherzogs Ludwig Salvator (Österreich) befunden. Hier in der Nachbarschaft liegt auch ein Schlösschen, eher ein Herrenhaus, das dem Schauspieler Michael Douglas gehören soll. Und gleich daneben ein Restaurant, das einen traumhaften Ausblick auf das Meer bietet. Hier noch einmal im Leben einen Sonnenuntergang erleben - das ist eines unserer Ziele. So hat Mallorca uns schließlich auch gefangen. Das Geheimnis dieser Insel, die in OstWest-Richtung gerade mal 98 Kilometer und 78 Kilometer in Nord-Süd-Richtung misst, ist ganz einfach: Auf kleinem Raum gibt es eine unglaubliche Fülle von Naturschönheiten und von Menschen gemachter Schönheit. Mallorca war schon immer ein Fluchtort. Hier lebte einst in Valdemossa das Künstlerpaar George Sand und Frédéric Chopin. Die Intellektuellen und die Reichen haben die Insel einst für sich entdeckt. Das nun die Massen kommen das ist Demokratie. Wie sagte doch die Autorin Gertrude Stein? „Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca.“

Eine typische Finca (ehemaliges Bauernhaus), mietbar, kaufbar.

Dorina


REISE

51

Sonnenuntergang an der Felsenküste bei Son Marroig. Fotos dieser Geschichte: Böhmsch (1), Bredl


BIKEHOTEL ERICA ****S IHR BIKEPROFI IN DEN DOLOMITEN

T

raumhafte Trails, atemberaubende Natur und gastfreundliche Menschen sind nur einige der Highlights welche die Region Rosengarten-Latemar auszeichnen. Egal ob Mountainbiker, Freerider Rennradler oder Genussradler - unsere Guides und Hotelchef Luis Brunner sind selbst begeisterte Biker und zeigen Ihnen an 300 Sonnentagen die flowigsten Trails, die schönsten Pässe und die besten Touren in den Dolomiten - Geheimtipps, die auf der Karte nicht zu finden sind!

FIT FOR BIKE - lets ride your bike – professionelle Betreuung durch unsere hauseigenen Bikeguides Christian, Gertrud und Hotelchef Luis Brunner sowie der KRAUTIBIKE –die erste Mountainbikeschule südlich der Alpen geführt von Gerhard Krautwurst. Erobern Sie mit uns die schönsten Gipfel und Aussichtspunkte in den Dolomiten – wir bieten Ihnen an 6 Tagen der Woche täglich 2 geführte Biketouren in 2 Leistungsgruppen an.

Und für alle, die während des Bikeurlaubs an Ihrer Fahrtechnik feilen möchten gibt es spezielle Fahrtechniktrainings ... natürlich für noch mehr Spaß auf den Trails.

DIE GEPRÜFTE QUALITÄT DER BIKEHOTEL SÜDTIROL Als professionell ausgebildete Bikeguides wissen wir als Ihr Gastgeber, was Sie brauchen und worauf es beim Biken ankommt. Um die Qualität in unserem Bikehotel gewährleisten zu können, haben wir uns verpflichtet, Qualitätsleistungen nach vereinbarten Kriterien zu bieten. Die Erfüllung dieser Leistungen wird in periodischenb Abständen von unabhängigen Experten geprüft. Mountainbiker, die sich geführten Touren anschließen erleben Sicherheit, Kompetenz und Erlebnis mit geschulten Guides.

Light Wool von Aclima

Gestalten Sie Ihr ganz persönliches Pedelec!

52

kühlend bei hohen Temperaturen wärmend bei kaltem Wetter super soft 17.5 micron schwer entflammbar dehnfähig und fest wasserabweisend

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und spielen Sie mit den Farben und Komponeneten. Jaccs GmbH, Lindenstr. 114, 73565 Spraitbach, 07176/4548303

www.jaccs.de e bikes

Kostenlose Outdoor-Ratgeber zum Download: www.outdoor-treasure.de/content/ratgeber/

www.outdoor-treasure.de


REISE-TIPPS

Im Angebot enthaltene Leistungen s 7 Nächte im Doppelzimmer oder Suite (inkl. Wellnesskorb mit Bademantel, Badeschlappen, Sauna- und Pooltücher) s 3/4-Pension: reichhaltiges Frühstücksbuffet bis 11 Uhr, von 12.30 bis 14.30 Uhr Showküche, von 15.00 bis 17. 00 Uhr hausgemachte Kuchen, 5 Gänge Abendmenü mit Themenabende vegetarische und glutenfreie Gerichte s Sonntäglicher Begrüßungsabend mit Aperitifempfang s 6 geführte Biktouren in 2 Leistungsgruppen frei aus dem Wochenprogramm wählbar (mit unseren Bikeguides Christian und Gertrud oder Guides der KrautiBike) s tägliches Energiepaket für die Touren s Bikeführer für die Region Rosengarten/Latemar mit Roadbooks und GPS Daten s 1 Erica Bike Trikot und 1 Trinkflasche s gratis Bikewäscheservice s versperrbarer videoüberwachter Bikeraum mit Waschplatz und Werkstatt s Bikeverleih zu Sonderpreisen (GHOST BIKE TESTCENTER EGGENTAL) s 1 Mountainbike Teilkörpermassage

+

Freie Nutzung des Wellnessbereichs mit: s Hallenbad mit verbundene Aussenfreibad, Whirlpool, große Liegewiese, Gartenpavillion, Finnische Sauna, Dampfbad, Solebad, Kneippbad, Bio-Sauna - Brechlbad, Tepidarium, Physiotherm Infrarotkabine s Fitness Bar im Vitalbereich mit verschiedensten Tees s Fitnessraum, tägliches Fitnessprogramm

Mountainbiken mit den Besten. www.krauti.it

53

Wellness & Vitalhotel Erica ****Superior Hauptstraße 17 39050 Deutschnofen (BZ) Italien Tel.: +39 0471 61 65 17 info@erica.it www.erica.it


PORTRÄT

DER MARATHON-ENERGIEMANN RAINER STEFFENS LEITET DIE STADTWERKE SCHWÄBISCH GMÜND

E

s gibt nicht wenige Menschen, die ein großes Rad bewegen - und nur wenige wissen, welcher Mensch hinter der großen Sache steht, die in Gang gesetzt worden ist. Weil dieser Mensch nicht das Rampenlicht sucht, sondern eben im Hintergrund im Stillen wirkt, dort plant, konzipiert und delegiert. Letzeres ist oft ein Manko im Management. Aber das Gespür für die richtigen Leute und die Delegierung von Aufgaben (und, wichtig: Freiheiten) gehört zu den Führungsfähigkeiten, die man haben muss, damit ein großes Rad bewegt werden kann. Die Energiewende in Schwäbisch Gmünd ist ein solches Gargantua-Projekt. Rainer Steffens ist der Mann, der es zu bewältigen hat. Er ist der Geschäftsführer der Stadtwerke von Schwäbisch Gmünd. Er ist der Mann, auf dem die Hauptlast liegt, wenn es gilt, mit einem 10-Punkte-Programm bis 2022 den Anteil regenerativer Energien auf 50 Prozent des gesamten Energiebedarfs der Stadtwerke zu steigern. *

54

Rainer Steffens ist in der ersten Begegnung auf den ersten Blick ein eher stiller Mann. Er hört genau zu, analysiert und antwortet dann präzise. Aber hier kommt kein Polit-Sprech rüber, der nur eins beabsichtigt: die wohlgesetzte Täuschung. Es ist auch kein Techniker-Deutsch, das einen erdrückt. Komplexe Sachverhalte für jedermann verständlich zu vermitteln - auch eine Aufgabe, die nicht jedermanns Sache ist, der viele große Baustellen zu koordinieren hat. Und der bei all dem nicht den Humor verlieren darf. NICHT VOR MEINER HAUSTÜR Etwa, wenn zunächst gegen den zweitgrößten Solarpark des Landes auf der Mutlanger Heide Sturm gelaufen wird. Weil die Natur „verschandelt“ werde, weil Generatoren angeblich zu laut sein werden, weil zu viel Gebüsch weichen müsse, weil der Wert des eigenen Häuschens in der Nachbarschaft zu den Solar-Panels wohl sinken

werde und überhaupt - weil man so etwas nicht vor der Haustüre haben wolle. Oder wenn plötzlich eine Vogelart fast wichtiger wird wie die Versorgung mit erneuerbarer Energie - weil jener Vogel plötzlich seinen Nistplatz von der Mitte einer Mülldeponie – geplanter Solarpark auf dem Gügling - , auf der Solar-Zellen angebracht werden soll, an deren Rand annehmen soll. Da fällt einem der berühmte Juchtenkäfer ein, der den S 21-Gegnern als Kronzeuge für den ,Untergang’ der Stuttgarter Stadtparklandschaft herhalten musste.

Rainer Steffens ganz unbürokratisch, jenseits des Jargons des Geschäftsberichtes: „Es ist ein Riesenpott von Interessen und Aufgaben. Und am Anfang, etwa beim Mutlanger Solarpark, haben die Menschen immer große Bedenken, ja Ängste. Aber dann, wenn die Leute sehen, dass man sich nicht einfach darüber hinwegsetzt, mit ihnen spricht, erklärt, läuft es fast immer so: Es kommen echt interessierte und wirklich engagierte Menschen zu Info-Veranstaltungen, bringen oft pfiffige, intelligente Vorschläge ein. Es ist eben nicht so, dass nur Nörgler kommen oder Leute, die sagen, so lange es nicht weh tut und nichts kostet, machen wir mit.“

TÄGLICHER WINDMÜHLENKAMPF Wie hält man den täglichen Windmühlenkampf mit Bürgern, Behörden, Ingenieuren, Technikern, kleinen und großen Unternehmen aus, ohne zu resignieren, ohne den Humor zu verlieren, ohne auf den Dienst-nach-Vorschrift-Modus zu schalten? Dazu gesellt sich in jedem Frühjahr noch eine Flut bitterböser Anschreiben von Stromkunden, die mit ihrer Jahresabrechnung Schwierigkeiten haben. Die sich lieber gleich an „Herrn Schmidt“ als an „Herrn Schmidtle“ wenden wollen. Die „Herrn Schmidt“, sprich die Stadtwerke, für Strompreiserhöhungen verantwortlich machen, wofür diese gar nichts können, weil sie Bundesgesetzen geschuldet sind? MIT GELASSENHEIT UND HUMOR Die Antwort auf all diese rethorischen Fragen ist ganz einfach: Mit Gelassenheit und Humor, getragen von der gebotenen Ernsthaftigkeit der Sorgen und Probleme, die die Bürger umtreiben. Rainer Steffens: „Wir bewegen uns in einem Spannungsfeld von Ökologie, Ökonomie und Versorgungssicherheit.“ Das ist die nüchtern-sachliche Beschreibung der Situation, in der sich die Stadtwerke befinden, das Dreieck von Umweltschutz, Wirtschaftlichkeit und genügend Strom, der bekanntlich aus der Steckdose, aber nicht ursächlich aus dieser kommt.

Die Bürger informieren, die Bürger bei Entscheidungen so weit wie möglich mitnehmen und die Bürger von der Energiewende profitieren lassen, nicht nur mit einem guten Gefühl für die Umwelt gehandelt haben sondern auch in Euro und Cent - so könnte man die Grundlinie der Stadtwerke Schwäbisch Gmünd beschreiben. JEDES JAHR 3 MILLIONEN „Wir wollen jedes Jahr 3 Millionen investieren, um die Energiewende zu stemmen. Und wir haben dazu nur die Möglichkeiten von Sonne und Wind in unserer Heimat. und manchmal eben nur die SolarEnergie“, erklärt Steffens die Problematik weiter. Die Wasserkraft zu nutzen scheidet in Schwäbisch Gmünd auf Grund der natürlichen geographischen Gegebenheiten aus. Auch sind große Potenziale zum wirtschaftlichen Einsatz von Biomasse bei uns nicht erschließbar. Konkrete weitere Maßnahmen zur Energiewende haben nach der Investition von fast 10 Millionen Euro in den Solarpark Mutlanger Heide, der nun Strom für etwa 1800 Haushalte liefert, bereits Gestalt angenommen: So hat man zusammen mit den Stadtwerken Tübingen, Göppingen und Heidenheim für ein alternatives Energiemodell geworben. Derzeit laufen Voruntersuchungen zu allen Aspekten einer


PORTRÄT

Windkraftanlage bei Bartholomä. Dazu gehören neben technischen Fragen auch Untersuchungen von Flora und Fauna. SOLARDACH-KATASTER Und: Schwäbisch Gmünd ist die erste Stadt in der Region, die ein Solardach-Kataster anlegen hat lassen. Die Hälfte des Betrags, die das die Stadt gekostet hat, wurden von den Stadtwerken beigesteuert. Alle Stadtteile sind im Kataster – über 30.000 Dächer wurden erfasst. Das Kataster kann man übrigens im Geodatenportal auf der Internetseite der Stadt einsehen. Übrigens: Die Stadtwerke selbst haben keine Photovoltaik-Anlage auf ihrem Dach in der Bürgerstraße. Der Denkmalschutz in der Innenstadt verbietet das. Mit der Gründung einer Bürgergenossenschaft, in der man Anteile an Anlagen für regenerative Energien erwerben kann, wurde ein weiteres, „sehr erfolgreiches Konzept“ der Energiewende umgesetzt. Wer Rendite erzielen kann, hat auch das Gefühl, dass er vom Wandel auf dem Markt elementarer Daseinsvorsorge (Strom-Gas-Wasser) etwas hat. Rainer Steffens ist ehrenamtlicher Vorstand dieser Genossenschaft. KUNDEN SIND TREU Rainer Steffens freut sich, „dass die Stadtwerke Gmünd eine relativ hohe Akzeptanz“ in der Bevölkerung haben. Über 90 Prozent der Kunden haben den Energieanbieter Stadtwerke nicht verlassen. Und der Chef erklärt im Zweifelsfall gerne, für welchen Anteil bei der Stromrechnung die Stadtwerke gar nicht verantwortlich sind. „Ich wünsche mir, dass wir diese Akzeptanz bei den Bürgern halten können. Dass wir weiterhin nicht als austauschbarer Energielieferant wahrgenommen werden, sondern als zuverlässiger Servicedienstleister vor Ort. SCHÖNE AUFGABE Rainer Steffens wirkt völlig uneitel. Wenn der im Jahre 1953 in Menden in Westfalen geborene Familienvater (2 Kinder), der schon bei den Stadtwerken in Wiesbaden und Mainz gearbeitet hat, bevor er 2008 nach Schwäbisch Gmünd kam, heute durch die Stauferstadt geht, „dann genügt es mir, dass mich der eine oder andere grüßt. Es ist eine schöne Aufgabe, sich für die Lebensqualität der Menschen in einer Stadt zu engagieren.“ bre-

55


FIRMEN DER REGION

DIE MEISTER DER MEISTERSCHAFTEN SALON HOFIELENS HITLISTE AN AUSZEICHNUNGEN

E

s gibt in jeder Branche das „Business as usual“. Man bekommt das branchenübliche Angebot. Zur Freude des Kunden gibt es aber auch in jeder Branche Top-Leute, die einfach besser sind als viele andere. Da ist das professionelle Handwerk mit dem leidenschaftlichen Hobby identisch: Bei Eva-Maria und Thomas Hofielen in Schwäbisch Gmünd ist das so. Lohn der Mühen und Ideen: Die beiden können ihren Salon mit Preisen tapezieren. Und das gilt nicht nur für die beiden jungen, kreativen Chefs, die übrigens als solche in ihrem Team gar nicht auffallen. Auch das hat etwas Frisches, Freundliches, sehr Angenehmes. Es gilt nicht nur für die beiden aus einem schlichten, aber bemerkenswerten Grund: Nicht nur die Chefs sind super erfolgreich, auch das Team ist es. Jüngste Beispiele: Platz 1 bei den Friseur-Landesmeisterschaften im Dezember 2012 für Jessica Fischer, Meisterin im Salon Hofielen. Motiv: Kolibri, Bodypainting. Platz 2 ebenda für Manda Dujak, Meisterin im Salon Hofielen. Wettbewerb Cut+Coulor. Beide Preisträger haben ihre Ausbildung im Salon Hofielen abgeschlossen und im Anschluss ihre Meisterprüfung abgelegt.

56

Eva-Maria und Thomas Hofielen sind ein Bilderbuch-Geschwisterpaar. Was oft eher trennend ist, die Bürde der Blutsbande, wenn es ums Geschäft geht mit Konkurrenzdenken etc., ist hier genau das Verbindende: Eine Familie, eine Begeisterung, ein gemeinsamer Weg, ein gemeinsames Geschäft. Und - da wundert einen dann gar nichts mehr - ein Elternpaar, das den Kindern Beruf und Berufung in die Wiege gelegt hat: Mutter Ursula und Vater Chris-


FIRMEN DER REGION

Siegerin Jessica Fischer

Und Thomas und Eva-Maria Hofielen haben noch etwas Gemeinsames - den Willen, zu den Besten der Besten zu gehören. Das Geschwisterpaar gewinnt 1997 GLEICHZEITIG die Titel „Landesmeister Baden-Württemberg“ im Damen- und Herrenfach sowie den bundesoffenen Titel im Damen- und Herrenfach. Übrigens: Ursula Hofielen macht dort den 1. Platz im Naildesign. Ein weiteres Novum in der Geschichte der Friseur-Branche: Thomas Hofielen gewinnt im selben Jahr auch noch den Titel „Bayerischer Meister“ in Nürnberg. Ein Jahr später, 1998, wird Eva-Maria Hofielen

Siegerin Manda Dujak

deutsche CAT-Meisterin. Da fliegt einem doch der Kamm weg … Heute begegnet man im hochmodernen Salon, der sich über die Erdgeschosse gleich zweier Gebäude (12-14) in der Vorderen Schmiedgasse erstreckt, gleich 9 (!) Meistern und einer Auszubildenden. Salon Hofielen - das steht nicht nur für eine Tradition, die sich nach Jahren bemisst (gegründet 1891). Dieser Name steht für die Tradition, an jedem Tag in jedem Jahr viel mehr zu wollen als nur Business as usual.

Friseursalon Hofielen Vordere Schmiedgasse 12-14 73525 Schwäbisch Gmünd Tel.: 07171-66374 www.hofielen.de prGFM

tian sind selbst vom Friseur-Fach und etablierten 1981 das Geschäft in der Vorderen Schmiedgasse in Schwäbisch Gmünd.

57


FIRMEN DER REGION

ERFAHRENE HÄNDE FÜR SCHÖNES HAAR ANGESAGTER FRISEURSALON IN AALEN-EBNAT

Die Kunden sind bei den zwei Haarprofis ohne Zweifel gut aufgehoben. „Legen sie ihr Haar und ihren persönlichen Stil vertrauensvoll in unsere Hände“, meint Bahadir. Für die Chefin von „Profi Cut“ stehen der Kundenwunsch und Qualität und somit zusammengenommen die Kundenzufriedenheit an oberster Stelle. Die langjährige Erfahrung und hohe Beratungskompetenz zeichnen Zuhal Bahadir und Heidi Meyer aus. STYLING-ECKEN FÜR MÄNNER Das wissen ihre Kunden und vertrauen auf diese Merkmale die „Profi Cut“ auszeichnen. Übrigens nicht nur die Frauen. Auch Männer schätzen den Service des Haarsalons. Und für die Männer, die sich von anderen nicht gleich in die Karten, beziehungsweise auf das Haar schauen

lassen wollen, bietet „Profi Cut“ räumlich getrennte Styling-Ecken an. Die moderne Inneneinrichtung in hellen, schwarzen und violetten Farbtönen schafft eine einladende, lebendige Atmosphäre die geradezu zum Verweilen einlädt. „Wir arbeiten ausschließlich mit Qualitätsprodukten von Schwarzkopf Professional“, sagt Bahadir. Die regelmäßige Teilnahme an Schulungen und Seminaren garantieren dem Kunden eine Beratung auf hohem Niveau. Aktuelle Trends und Moden rund ums Haar fließen bei jeder Beratung mit ein. NUR DAS BESTE „Nur das Beste ist uns gerade gut genug“, versprechen Zuhal Bahadir und Heidi Meyer ihren Kunden. Zum umfangreichen Dienstleistungsangebot von „Profi Cut“ gehören auch festliche Brautfrisuren, Steckfrisuren sowie Tages- und Abend-Make-up. „Besuchen sie uns ganz einfach. Entdecken sie mit uns gemeinsam wie viel Kreativität und Schönheit auch in ihrem Haar stecken kann“, lädt Friseurmeisterin Zuhal Bahadir interessierte Kunden zu sich nach Ebnat ein. Der Friseursalon „Profi Cut“ liegt, für den Besucher leicht zu finden, direkt an der Ebnater Hauptstrasse in der Bürgerstrasse 2. Vor dem Haus gibt es außerdem kostenlose Parkplätze.

Styling, cut & Color Zuhal Bahadir

Profi Cut Bürgerstraße 2 73432 Aalen-Ebnat Tel.: 07367 - 51 73 Öffnungszeiten: Mo: Geschlossen Di - Fr: 8.30 - 12 & 13 - 18 Uhr Sa: 8.30 - 13.30 Uhr

Zuhal Bahadir Heidi Meyer

prGFM

W

ir sind Friseure aus Leidenschaft“, sagt Zuhal Bahadir, Friseurmeisterin und Inhaberin des Haarsalons „Profi Cut“ in Ebnat, voller Überzeugung. Das Friseurgeschäft schaut in diesem Jahr auf erfolgreiche drei Jahre in Ebnat zurück. Seit Anfang Mai unterstützt Heidi Meyer, die ebenfalls Friseurmeisterin ist, Zuhal Bahadir bei ihrer Arbeit. Zusammen bilden sie ein engagiertes und vor allem erfahrenes Haarstyling-Team.


ULTRALEICHT FLIEGEN! LEICHTE ART DES FLIEGENS LEICHT ERLERNEN VORRAUSETZUNGEN

Ul´s, das sind Flugzeuge mit einem max. Abfluggewicht von 472,5 kg, zweisitzig und von Motoren neuester Technik angetrieben. Der Verbrauch liegt bei 1215 Liter/Stunde; sie sind sehr leise, mit 50 dB/A somit leiser als z.B. als ein VW Golf.

Vor Ausbildungsbeginn sollte man sich die Tauglichkeit durch einen Fliegerarzt bestätigen lassen, ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen und an einem Kurs für Sofortmaßnahmen am Unfallort teilnehmen.

Die Palette der Ul Flugzeuge ist groß; es sind 3 Achs- gesteuerte Flächenflugzeuge, Drachen und Gleitschirm mit Motor und Tragschrauber. Ul Hubschrauber sind in Deutschland zur Zeit in der Erprobungsphase. IST UL FLIEGEN GEFÄHRLICH? Modernste Technologien und Materialien im Bau von Ul Flugzeugen mit sehr leisen und umweltfreundlichen Motoren gewäh-

Die Reisegeschwindigkeit beträgt bis zu 250 km/h, Venedig ist somit in weniger als 2 Stunden zu erreichen. Einem Sonntagsausflug ans Meer steht nun nichts mehr entgegen. Die Ausbildungszeit beträgt dafür nur 3 - 6 Monate. Das alles ist möglich, wenn man ein Ultraleichtflugzeug, steuern kann und darf.

Nach Abschluss der Ausbildung besteht bei der Flugschule Heubach auch die Möglichkeit ein Ul Flugzeug kostengünstig zu chartern. Ein eigenes Flugzeug ist somit nicht notwendig. Die Flugschule Heubach führt auch weiterführende Ausbildungen durch die zum führen eines Flugzeuges bis zu 2 Tonnen Abfluggewicht berechtigen. SCHNUPPERKURS Für unentschlossene Fluginteressenten besteht die Möglichkeit eines Schnupperfluges: Ein dreistündiger Kurs, der eine praktische Flugstunde unter Anleitung eines erfahrenen Fluglehrers enthält. Der Schnupperkurs wird auf die Ausbildung angerechnet.

prGFM

WAS SIND UL FLUGZEUGE?

Weitere Informationen gibt es bei der Flugschule Heubach direkt beim Ausbildungsleiter Jürgen Wahl unter 0172 - 76 74 911.

Flugschule Heubach Charterservice GmbH Flugplatz 1 73540 Heubach Tel.: 07173 - 1 21 31 info@flugschule-heubach.de www.flugschule-heubach.de

59

ren hohe Sicherheit. Ul Flugzeuge sind zudem mit einem Rettungssystem ausgestattet. Die Ausbildung kann bereits mit 16 Jahren begonnen werden, der Sonderpilotenschein (SPL) kann dann mit 17 Jahren erworben werden. Ausbildungsbeginn ist jederzeit möglich.


KULTUR

CCS GMÜND - FIT FÜR DIE ZUKUNFT VORTEILSTICKET – NEUE GRUPPENRÄUME HOTELNEUBAU

D

as Congress Centrum Stadtgarten (CCS) Schwäbisch Gmünd präsentiert sich in diesem Jahr noch attraktiver: Für nur 99,- € reisen Ihre Mitarbeiter und Gäste mit dem Kooperationsangebot des CCS und der Deutschen Bahn entspannt und komfortabel zu Ihren Seminaren, Kongressen und Tagungen nach Schwäbisch Gmünd, gültig für ganz Deutschland, Hinund Rückfahrt. Außerdem ist 2013 der Spatenstich für den neuen, autarken Anbau des CCS, ein Entwurf des Stuttgarter Büros Schlude Ströhle Richter, Architekten BDA. Bis zu 400 Personen in ,parlamentarischer Bestuhlung’ finden auf ca. 950 qm Platz. Variabel aufteilbar in bis zu 5 Gruppenarbeitsräume entspricht dies präzise den Anforderungen des aktuellen Tagungsmarktes. Der Anbau lässt sich beliebig mit den Sälen, Foyers und Freiflächen des CCS kombinieren und verbinden. Bis April 2014 ist der Rohbau fertig gestellt und wird während der Landesgartenschau als Blumenhalle genutzt. Im Herbst 2014 erfolgt dann der endgültige Ausbau zur Nutzung durch das CCS.

prGFM

60

Das Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd bei Nacht. Foto: PR

Tagen mitten im Herz der Landesgartenschau 2014 im CONGRESS-CENTRUM STADTGARTEN Schwäbisch Gmünd

Ebenfalls in 2013 ist Baubeginn für das neue Business-Hotel in unmittelbarer Nähe zum CCS. Das „Hotel am Remspark“ schließt endlich die Lücke im Gmünder Hotelangebot und ergänzt damit das Angebot des bewährten Hotels Fortuna.

Echter Mehrwert für Ihre Veranstaltung Das Congress-Centrum Stadtgarten ist im Mittelpunkt der Landesgartenschau 2014und alle Teilnehmer von Kongressen, Seminaren oder Unternehmensfeiern profitieren direkt davon: Sie erhalten ermäßigte Eintrittskarten für den Besuch der gesamten Landesgartenschau am Tag ihrer Veranstaltung!

Zudem steht seit Oktober 2012 eine weitere attraktive Tagungsmöglichkeit mit besonderem Flair im Portfolio des CCS zur Verfügung: Die Veranstaltungsräume im Kulturzentrum Prediger, einem modernisierten ehemaligen Dominikanerkloster in der historischen Altstadt.

Mit diesem On-Top-Bonus werden Veranstaltungen im CCS noch attraktiver. Die großzügigen Foyers präsentieren sich in üppigem Blumenschmuck, mit direktem Zugang zum Haus Baden Württemberg, der aufwendig und völlig neu gestaltete Park lädt zu einem entspannenden Spaziergang in der Pause ein und nach Veranstaltungsende bringen Shuttle-Busse die Gäste schnell in die etwas weiter entfernten LGS Bereiche. Planen Sie Ihre Veranstaltung 2014 rechtzeitig! Mehr Info: www.ccs-gd.de


CONGRESS-CENTRUM-STADTGARTEN SCHWÄBISCH GMÜND

Tagen im Herz der Landesgartenschau

meet [in] [g] münd

CCS · Rektor-Klaus-Straße 9 · 73525 Schwäbisch Gmünd · Tel. 0 71 71/1 00 30 · Fax: 0 71 71/10 03-40 info@ccs-gd.de · www.ccs-gd.de

Super Service · Tolle Lage im Park · 15 –1.500 Personen · 10 Gehminuten zur Stadtmitte · Modernste Tagungstechnik · 5 Gehminuten bis zum IC-Bahnhof · 25 Autominuten B29 bis Stuttgart · Super Service


KULTUR

BRENZPARK OPEN AIR 2013 ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG KOMMT

D

ie Kultband ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG war schon in den 80ern der Mega Knaller. 2013 ist sie mit ihrem „BEST OF SHOW“Programm auf Open Air Bühnen unterwegs - so am Freitag, 14. Juni, ab 20 Uhr im Heidenheimer Brenzpark. Die österreichische Band, gegründet 1977, bekam ihren Namen in Anlehnung an das ehemalige Versicherungsunternehmen Erste Allgemeine Versicherungs-AG. Begründung: „Die Versicherungstypen regen sich auf und wir haben unseren ersten Wirbel.“ Tatsächlich wurde eine Klage der Versicherung in letzter Sekunde zurückgezogen, dafür trat sie Ende der 80er Jahre sogar als Sponsor einer Tour auf. Durch ihre großen Hits wie „Küss die Hand, schöne Frau“, „Banküberfall“, “Fata Morgana“, “Ding Dong“, “Samurai“ und „Märchenprinz“ Mitte der 80er wurde die EAV häufig als reine Spaßband verkannt. Man übersah oft, dass sich die Texte der Band auch mit sozialkritischen Themen beschäftigen und politische Statements abgeben. Ein bekanntes Beispiel dafür ist der Song „Burli“, der von den möglichen Folgen eines Super-GAUs handelt. Sehr stark ist das Engagement der Gruppe auch gegen Rechtsextreme und rechte Gewalt. Ihr letztes Studio Album von 2010 „Neue Helden braucht das Land“ schoss sofort auf Platz 1 der österreichischen Charts. Bis heute hat die EAV insgesamt über 10 Millionen Tonträger verkauft und sie erhielt 37mal Edelmetall. Nach wie vor sind die beiden Gründungsmitglieder Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger die Frontmänner.

Tickets : ( Steh- und Sitzplätze) an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei CTS Eventim, Reservix, online und versandkostenfrei: www.siggi-schwarz.de Ticket Hotline 07321/63838 .Kinder bis einschließlich 12 Jahren haben freien Eintritt!

MOTHER’S FINEST IN ELLWANGEN 6. OPEN AIR IM HOF DER SCHLOSS-SCHENKE

A

m Freitag 19. Juli, tritt die Funk- Rock Band MOTHER´S FINEST im Rahmen der Ellwanger Heimattage im großen Hof vor der Schlossschenke auf. Ihr explosives Gemisch aus R&B, Rock , Jazz, Funk und Heavy Metal war schon lange vor der „Black Rock Coalition“ und Bands wie den „Red Hot Chilli Peppers“ weltweit erfolgreich! Legendär war auch Ihr Auftritt im „Rockpalast“ 1978. Mit ihrer spektakulären Hardfunk-Nummer „Baby Love“ landete MOTHER’S FINEST ihren großen Welthit.

62

Weitere Hits im groovigen Funk-Rock Sound der Band sind u.a. „Mickey’s Monkey“ oder „Fire“. MOTHERS FINEST spielt heute noch in der Original Besetzung mit Sängerin und Frontfrau JOYCE KENNEDY , die mit souliger Stimme und Ihrer sexy-feministischen Ausstrahlung besticht, dem RockSänger GLENN’DOC’MURDOCK, den Gitarristen MOSES MO und JOHN HAYES, dem Bassisten JERRY’WYZARD’SEAY, sowie dem Drummer DEION DERRICK. Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen , CTS Eventim , www.siggi-schwarz.de, www.schlossschenke-ellwangen.de


KULTUR

300 MUSIKER AUS GANZ EUROPA IN ELLWANGEN SOMMER IN DER STADT LÄDT ZU VIELEN EVENTS

I

m Ellwanger Rathaus stellen Kulturamtsleiter Olaf Thielke und sein Team nun schon im 16. Jahr das „Kulturelle Ferienprogramm für Erwachsene“ der Kulturinitiative „Sommer in der Stadt e.V.“ vor. Von Juni bis September gibt es Konzerte, Aktionen, Events und Ausstellungen. Wir präsentieren hier einige ausgewählte Höhepunkte. Samstag, 15. Juni, 20 Uhr, Thronsaal im Schlossmuseum: Ellwanger Schlosskonzert mit dem Signum Quartett (Aufzeichnung durch den SWR). Besetzung: Kerstin Dill (Violine), Annette Walther (Violine), Xandi van Dijk (Viola), Thomas Schmitz (Violoncello). Das Signum Quartett hat durch seine mitreißend lebendigen Interpretationen ein Zeichen in der internationalen Quartettszene gesetzt und sich als eines der interessantesten jungen Ensembles etabliert. 1994 gegründet, spielt das Ensemble seit 2007 in der heutigen Besetzung. Das Signum Quartett hat zahlreiche Preise gewonnen (Deutscher Musikwettbewerb, Premio Paolo Borciani, ICMC Hamburg, London International String Quartet Competition samt Publikumspreis). Freitag, 5. Juli, 19:30 Uhr, International Tattoo auf Schloss Ellwangen für Familie. Hier geht es nicht um tätowieren, sondern um ein musikalisches Zeremoniell, dargeboten nach bestimmten Regeln. Das Ellwangen Tattoo wird nach dem Schema des Tattoo‘s von Edinburgh aufgebaut sein, mit Musikern und Akteuren verschiedenster Kapellen (pipes & drums, Blechblasinstrumente). An die 300 mitwirkende Musiker aus ganz Europa bieten mit ihren Dudelsack-, Scottish-Pipe-, und Drumvorführungen ein moderiertes Spektakel. Über 2600 Gäste können das Geschehen von vier eigens errichteten großen Tribünen verfolgen. Diese Veranstaltung am Vorabend des 6. Ellwanger International Tattoo richtet sich besonders an Familien mit Kindern zu ei-

Beim Ellwanger Sänftenrennen geht es vor allem um Spaß. Foto: PR

nem stark ermäßigten Preis und mit einer zeitlich verkürzten und kindertauglichen Programmdauer. Samstag, 13. Juli , 20 Uhr, Speratushaus (Freigasse 5) Ellwanger Schlosskonzert Liederabend mit Esther Choi (Mezzosopran) und Paul Weigold (Klavier) Esther Choi stammt aus Südkorea. Sie studierte in ihrer Heimatstadt Seoul sowie in Hannover. Als Mitglied der Schola Heidelberg ist die Sängerin regelmäßig europaweit auf wichtigen Festivals zu hören. Der aus Ellwangen stammende Dirigent und Pianist Paul Weigold ist seit 2006 an der Hochschule für Musik,Theater und Medien in Hannover tätig, wo er aktuell den Fachbereich Gesang/Oper leitet. Samstag, 27. Juli, 19.30 Uhr, Fußgängerzone/Marienstraße 13. Ellwanger Sänftenrennen der Neuzeit mit Straßenfest. 1803 wurde Ellwangen durch die Neuordnung Napoleons zum Regierungssitz des Königreichs Neuwürttembergs. Zum Empfang des König Friedrich II. am 22 Juli 1803

bauten begeisterte Untertanen spontan eine Sänfte, in der man den König durch die Straßen Ellwangens trug. Der König verspürte jedoch plötzlich ein dringendes Bedürfnis und er trieb die Träger zu einem schnelleren Tempo an, um aufs Töpfchen zu gelangen. Dies war das 1. Sänftenrennen in Ellwangen. 2001 wurde dieser Wettkampf, nach langer Pause wieder belebt. Anmeldeformulare gibt es in der TouristInformation: Tel. 07961/84-303. Karten für die Veranstaltungen gibt es in der Tourist-Information Ellwangen, über das Internet-Ticketsystem www.reservix.de, sowie an allen Vorverkaufsstellen, die an Reservix angeschlossen sind. Infos und Karten Tourist-Information Spitalstr. 4 Rathaus Ellwangen Telefon: 0 79 61- 84 30 3 tourist@ellwangen.de www.ellwangen.de

63


KULTUR

ROCK LEGENDS IN CONCERT IN AALEN WISHBONE ASH, BARCLAY JAMES HARVEST UND MANFRED MANN’S EARTH BAND

S

ie haben Popmusikgeschichte ge-

Seit ihrem 76-er Album „Oktoberon“ ge-

70ern und Anfang der 80er Jahre regel-

James Harvest und Manfred Mann’s Earth Band. Bereits jetzt läuft der Vorverkauf fĂźr den Auftritt der drei legendären Formationen am Freitag, 25. Oktober, in Aalen in der Ulrich-Pfeifle-Halle. ErĂśffnet wird der lange Abend um 19 Uhr von Martin Turner’s Wishbone Ash, danach präsentieren Les Holroyd und Barclay James Harvest sowie Manfred Mann mit seiner Earth Band ihre groĂ&#x;en Erfolge.

pulärsten Bands. Zu den grĂśĂ&#x;ten Erfolgen von Barclay James Harvest gehĂśren „Child of the Universe“, „Just a Day Away“, „Victims of Circumstances“ und „Hymn“.

in ausverkauften Hallen spiele. Hits wie “Blinded By The Lightâ€?, “Davy´s On The Road Againâ€?, “Father of Day, Father of Nightâ€? “Mighty Quinnâ€? besitzen mittlerweile Klassikerstatus. BerĂźhmt wurde die Earthband damals schon durch ihre sensationellen Livekonzerte.

schrieben: Wishbone Ash, Barclay hĂśren sie ALP auch in Deutschland zu den po- mäĂ&#x;ig in den Charts war und europaweit SST

Millionen verkaufte Alben und zahlreiche Welttourneen - Wishbone Ash sind heute wie damals eine der beständigsten und beliebtesten britischen Rockbands. Der klassische Wishbone Ash-Sound schafft es seit nunmehr als 40 Jahren ein weltweites Millionenpublikum aus treuen Fans und immer wieder neuen ZuhĂśren sowohl bei Konzerten als auch durch die AlbumKlassiker zu begeistern. Mit Songs wie „Warrior“, „Time Was“ oder „The King Will Come“ wurden sie zum Synonym fĂźr qualitativ hochwertige, von Gitarren angetriebene, melodiĂśse Rockmusik.

Die klassischen Markenzeichen sind eingängige Songs und schĂśnen Harmonien im Rahmen von melodischem Rock. „Hymnâ€?, „Life is for living“, „Berlinâ€?, „Mocking Birdâ€? „Love On The Lineâ€? - Barclay James Harvest haben im Laufe ihres Bestehens unzählige Klassiker eingespielt. Der Bassist und Sänger von Barclay James Harvest Les Holroyd war und ist mit seinem Wuschelkopf sicherlich in jeder Hinsicht der Kopf der legendären Band. Mit seiner unverwechselbaren Stimme begeistert er nach wie vor die Fans.

1988 lÜste sich die Earth Band auf, aber bereits Anfang 1992 wurde sie von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. MelodiÜs betonte Rockmusik mit langen Gitarrensoli und unter die Haut gehende Sythesizer-Klänge sind nach wie vor das Markenzeichen der Band. Manfred Mann hat im vergangenen Jahr - pßnktlich zum 40-jährigen Bandjubiläum - mit Robert Hart, dem ehemaligen Sänger der Band BAD COMPANY, endlich seine Wunschbesetzung des Leadsängers fßr die Earthband gefunden.

 

 1971 grßndete Manfred Mann seine legendäre EARTHBAND, mit der er in den

GrĂźndungsmitglied Martin Turner performt mit dem aktuellen Line-Up der Band auch weiterhin die beliebtesten Songs von Wishbone Ash. Gemeinsam mit ihm auf der BĂźhne stehen die beiden Gitarristen Ray Hatfield und Danny Willson sowie der Schlagzeuger Dave Wagstaffe.

64

Barclay James Harvest wurde 1966 aus zwei Oldhamer Rhythm & Blues-Bands gegrĂźndet: Heart & Soul & The Wickeds und The Sorcerers. Die Originalbesetzung bestand aus Les Holroyd und Mel Pritchard von den Wickeds und John Lees und Woolly Wolstenholme von den Sorcerers.

Martin Turner‘s Wishbone Ash. Foto: PR

Karten fßr Rock Legends in Concert gibt es in Aalen beim RMS Reisebßro, dem WZ Ticketservice und bei der Tourist Information, in Schwäbisch Gmßnd bei i-Punkt am Marktplatz, in Heidenheim beim Ticketshop im Pressehaus, in Ellwangen beim Verkehrsamt sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.provinztour.de. Ticket Hotline: 0 73 61 / 67 35


GMĂœNDER TAGESPOST OPEN AIR 2013

OPEN AIR IN GMĂœND

D

Rock Legends In Concert

as groĂ&#x;e Sommer Open Air Wochenende in Schwäbisch GmĂźnd ruft: Am Freitag, 21. Juni, kommtTZ mit PLA 21.06.13 SCHIESSTALPLATZ David Crosby, Stephen Stills und Graham Nash - im Die Woodstock Legende noch einmal live in Deutschland! Kurzfassung CS&N - eine weitere Woodstock-Legende auf Mit den Hits „Our House“, „Teach your Children“, „Ohio“, den SchieĂ&#x;talplatz. Zwei Tage später, am Sonntag, 23. Juni, „Marrakesch Express“, „Wooden Ships“, „Woodstock“, u. v. a. werden dann Silbermond sowie Bosse als special guest die Fans begeistern. Die musikhistorisch stilprägende, legendäre Folk Rock-Formation CS&N befindet sich auch im 45. Jahr ihres Bestehens in gewohnter Hochform. Dies zeigt anschaulich auch die im vergangenen Jahr erschienene Live-DVD plus Doppel-CD “2012“. Sie enthält ihr klassisches Repertoire von “Marrakesh Express“, “Our House“ Ăźber “Teach Your Children“, “Love The One You’re With“ bis “Wasted On The Way“ und “Suite: Judy Blue Eyesâ€?.

SCHWĂ„BISCH GMĂœND

     



   

Auch 2013 ist das Star-Ensemble nach wie vor von Relevanz. Die drei vielfach ausgezeichneten Singer/Songwriter engagieren sich politisch (fĂźr Umweltschutz, gegen Atomkraft) sowie sozial (durch Benefizkonzerte). Damit beweisen Crosby, Stills & Nash, dass sie immer noch mehr zu bieten haben als die bloĂ&#x;e Fähigkeit, GefĂźhle und Lebenswirklichkeit einer Generation wiederzugeben. 165.000 Fans konnten gemeinsam mit Silbermond unvergessliche Abende auf der HIMMEL AUF Tour 2012 erleben. Mit Hits wie „Symphonie“, „Das Beste“, und „Irgendwas bleibt“ haben Silbermond in der Vergangenheit die Charts gestĂźrmt. Als Special Guest ist Bosse beim Silbermond-Konzert auf dem SchieĂ&#x;talplatz dabei. Es gibt nur wenige wie Bosse. Er ist ein begnadeter Beobachter und feinsinniger Geschichtenerzähler. Die Protagonisten seiner Songs: nah und so nachvollziehbar. Man will unbedingt mehr von ihnen wissen. Seine Textzeilen: Momentaufnahmen, die in Verbindung mit seiner Musik zu perfektem emotionalen Kopfkino verschmelzen. Und natĂźrlich wird er auch die Songs des neuen Albums „Kraniche“ live vorstellen.

   

')$ # *$!) $#/$*$ ""$!$$)$%'+'!*(()""$ !)%)" $    '$%(*$ !)(*$)',,,&'%+ $-)%*'1.')" ''$()")''%+ $-)%*'*$())

mit dem Hit „SchĂśnste Zeit“ 23.06.13 SCHWĂ„BISCH GMĂœND SCHIESSTALPLATZ

DAS EVENT HIGHLIGHT

Rock RockLegends Legends In InConcert Concert

Karten fĂźr die GmĂźnder Open Air-Konzerte siehe den Vorverkauf-Hinweis auf der Seite nebenan.

plus plus Opening Opening Act Act

plus Opening Act

25.10.13 AALEN ULRICH-PFEIFLE-HALLE (GREUTHALLE) Tickets gibts beim i-Punkt in Schwäb. Gmßnd, bei RMS Reisebßro und der Tourist Info in Aalen, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket Hotline: 0 71 71 / 60 34 25 0. Infos & Tickets online auf

www.provinztour.de


KULTUR

AUF DEN SPUREN DER STAUFER ZEUGNISSE GROSSER GESCHICHTE IN UNSERER HEIMAT

H

ighlights sind schon die Schlösser, historischen Gärten, Klöster und Burgen des Landes selbst. Wenn aber die Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg diese prachtvollen Residenzschlössern, bezaubernden Gärten, sagenumwobenen Burgen und eindrucksvollen Klosteranlagen mit Leben füllen, dann sind faszinierende und spannende Erlebnisse garantiert. Für die ganze Familie stehen unterhaltsame Kostümführungen, stilechte Rittermahlzeiten, spannende Mitmach-Aktionen für Kinder und Erwachsene, Sonder- und Themenführungen mit Blick hinter die Kulissen, regionale Spezialitäten auf den Programmen. PRACHTVOLLES ZEUGNIS Einer der schönsten Orte auf den Spuren der Staufer ist Kloster Lorch. Gegründet wurde das Benediktinerkloster vor 900 Jahren auf dem Berg über dem Tal der Rems als Grablege eines deutschen Kaisergeschlechts. Dieser Beginn der Geschichte als Stiftung der sagenumwobenen Staufer prägte das Kloster und seine Faszination seit jeher - und bis heute. Die Anlage war als Grablege des Staufergeschlechts gedacht. Das Benediktinerkloster, das von der adeligen Familie mit reichlich Besitz ausgestattet wurde, gilt als prachtvolles

Zeugnis jener frühmittelalterlichen Epoche. Davon zeugt heute noch der Anblick, der sich bietet, wenn man durch das Tal bei Lorch fährt. Die Staufer gaben damit ihrem Herrschaftsgebiet rund um die Burg Hohenstaufen ihre Prägung.

- ein beliebtes Ausflugsziel. Prunkvolle Feiern, rustikale Rittermahle und bedeutende Tagungen haben hier Tradition und bilden eine einzigartige Bühne für Veranstaltungen, die in Erinnerung bleiben. DIE KAISERBERGE

Weitere Staufer-Erlebnisse gibt es hier dicht gedrängt in Fahrradentfernung oder Wanderdistanz: Wenige Kilometer von Kloster Lorch entfernt liegt die Stauferburg Wäscherschloss. Und von dort sieht man schon den Hohenstaufen, den Berg, der die Burg der Staufer trug. Die Aussicht übers Stauferland lohnt sich. DAS WÄSCHERSCHLOSS Die Burg Wäscherschloss ist ein schöner Schauplatz für ritterliche Gefühle. Dass die Burg die „Wiege der Staufer“ gewesen sein soll, ist eine Legende. Sie hatten zuerst Besitz in der Gegend von Nördlingen. Ihr Aufstieg begann im 11. Jahrhundert mit Friedrich von Büren. Dieses Büren wird heute mit Wäschenbeuren gleichgesetzt. Für die Burg Wäscherschloss allerdings lässt sich aus so früher Zeit noch gar kein Nachweis ihrer Existenz finden; sie steht als Zeugnis für die große mittelalterliche Geschichte der Staufer. Führungen zum Alltagsleben auf der mittelalterlichen Burg, Workshops für alte Handwerkstechniken und Konzerte machen die Burg lebendig

66

Zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd, in einer der reizvollsten Landschaften Baden-Württembergs, bilden die drei Kaiserberge von Weiten eine markante Silhouette. Einer davon ist der Hohenstaufen, die Heimat der Staufer. Hier begann der politische Aufstieg von einem süddeutschen Adelsgeschlecht zu Königen und Kaisern in Mittel- und Südeuropa. Der Name des Berges, der bis ins 14. Jahrhundert „Staufen“ lautete, geht auf den mittelalterlichen Begriff „Stauf“ zurück - einen glockenförmigen Becher. Dass sich die Staufer den Hohenstaufen für ihre Burg aussuchten, leuchtet ein. So sehr beherrscht der Bergkegel die fruchtbare Umgebung. Der Hohenstaufen ist ein Ort, an dem der Atem der Geschichte weht. Die Ruinen der staufischen Burg auf dem Bergkegel zeugen davon noch heute. Ende des 18. Jahrhunderts rückte das Mittelalter als Epoche in den Mittelpunkt des Interesses. Der Hohenstaufen zog viele Dichter und Maler der schwäbischen Romantik an - obwohl die Burg bereits im 19. Jahrhundert fast vollständig abgetragen war. Die Burg wurde nie mehr wieder aufgebaut. Erst in den letzten hundert Jahren legten Ausgrabungen und Forschungen die alten Mauern wieder frei. Fantasie hilft: Dass die Mauern auf dem Gipfelplateau einst eine stolze Burg waren, ist eine inspirierende Vorstellung. Wie die Stammburg der Staufer früher aussah, wer hier lebte, welche weltbewegenden Ereignisse von hier aus ihren Lauf nahmen, das erfährt der Besucher bei den Führungen auf dem Hohenstaufen.

Das Kloster Lorch, Grablege der Staufer. Foto: ssg

Weitere INFOS: www.schloesser-und-gaerten.de


KULTUR

KULTUR

FESTIVAL SCHLOSS KAPFENBURG 2013 DIETER THOMAS KUHN, ROCK & KABARETT

S

ommerzeit ist Festivalzeit auf Schloss Kapfenburg. Eingeläutet wird sie auch in diesem Jahr von der Eröffnungsperformance in situ, bei der die Zuschauer eine mitreißende Symbiose aus Musik, Feuer und Licht erwartet. Lebensfreude pur gibt es dann beim Konzert von Dieter Thomas Kuhn & Band, wenn sie den Schlossinnenhof in eine riesige Tanzfläche für Jung und Alt verwandeln werden. Auch ansonsten können die Besucher beim Festival Schloss Kapfenburg wieder viel erleben – und hören. Vom 19. bis zum 28. Juli findet das 14. Festival Schloss Kapfenburg in den historischen Mauern der ehemaligen Deutschordensfeste statt. Der Titel der diesjährigen Eröffnungsperformance lautet in situ 14 – ritmo continuo. Rhythmus alleine durch Percussion, Musik in ihrer reinsten und ur-

sprünglichsten Form, verwoben mit dem Tanz von Feuer und Licht. Dabei können die Gäste den unglaublichen Facettenreichtum des Instrumentes Schlagzeug erleben, das ebenso zärtlich wie kraftvoll sein kann - eindringliche Klänge, die direkt ins Blut übergehen, aber auch zum Träumen einladen. Spielen wird bei dieser Uraufführung das Percussionensemble PIO (Percussion Initiative Ostwürttemberg), das eigens für diesen Anlass gegründet wurde und sich aus dem talentiertesten Schlagzeugnachwuchs der 14 Musikschulen der Region Ostwürttemberg zusammensetzt.

len des Schlagergenres genießen. Hinzu kommt erstmalig echter Disco Sound. Bei Songs wie „Hier ist das Leben“, „Ich steh ja so auf Disco“ und „Nightfever“ kann man nicht anders, man muss einfach zu ihnen tanzen. Echtes Nacht- und Tanzfieber eben, wunderbare Ohrwürmer, auf die sich die Konzertbesucher beim Auftritt von Dieter Thomas Kuhn & Band freuen können. Während der gesamten Festivalwoche gibt es ein abwechslungsreiches Programm ob A-cappella-Gesang mit VIVA VOCE, Rock mit Mike & The Mechanics oder Musikkabarett beim SWR2 Musikbrettl.

„Hier ist das Leben“ heißt es am 24. Juli beim Konzert von Dieter Thomas Kuhn & Band. Auf Schloss Kapfenburg können die Zuschauer an diesem Sommerabend Per-

TERMINÜBERSICHT FREITAG, 19. JULI 2013 Stiftungsfest. in situ 14 – ritmo continuo SAMSTAG, 20. JULI 2013 VIVA VOCE - Commando a cappella MITTWOCH, 24. JULI 2013 Dieter Thomas Kuhn & Band - Hier ist das Leben 2013 DONNERSTAG, 25. JULI 2013 Mike & The Mechanics supported by SIGGI SCHWARZ & Friends SONNTAG, 28. JULI 2013 SWR2 Musikbrettl mit SLIXS, Lars Reichow und Christof Stählin

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen des 14. Festival Schloss Kapfenburg finden Sie im Internet unter www.schloss-kapfenburg.de. Karten sind online, telefonisch (+49 7363 96 18 17) über Schloss Kapfenburg sowie an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Dieter Thomas Kuhn - alte Schlager in neuem Gewand. Foto: PR


KULTUR

HEAVY SOUND IM ACHTMAST-ZELT EINE WOCHE ROCK-FESTIVAL IN WINTERBACH

T

ypisch Kulturinitiative Rock Winterbach: Zaubern die kurzfristig auch noch Joe Cocker aus dem Hut. Als ob das bis dahin siebentägige Festivalprogramm im Juli mit Krachern wie Foreigner, Dieter Thomas Kuhn, Gov‘t Mule, Gerhard Polt, Gotthard, Madsen und Astor/Schwarzmann nicht Spektakel und Aufwand genug wäre. Aber wie sagt doch „Kulti“-Chef Steffen Clauss zum nicht billigen, aber fürs Veranstalterimage eben höchst bedeutsamen „Glücksfall“ Cocker: An was erinnerst du dich später einmal lieber - daran, dass du die Chance Cocker ausgelassen hast oder daran, dass du ihn tatsächlich gebucht hast? Das achte und mit einem Volumen von rund einer dreiviertelmillion Euro das bei weitem bislang aufwändigste. Gut 25.000 Besucher werden erwartet – und müssen umsorgt und versorgt sein. Rund 1000 ehrenamtlich tätige Helferinnen und Hel-

fer kümmern sich in diesem Jahr vor und hinter den Kulissen der Konzert- und Kabarettveranstaltungen und im Biergarten mit seinen weit über 1000 Plätzen um das Wohl der Gäste. Rund 120 Personen teilt der fürs Wirtschaften zuständige Kulti-Vorständler Gerd Juhnke ins tägliche Schichtprogramm ein. Für das Zeltpektakel vom 17. bis 24 Juli, sind - Stand Mitte Mai - schon rund 15.000 Karten verkauft. Das Konzert mit Joe Cocker am Mittwoch, 24. Juli, ist längst ausverkauft. Ebenso das Konzert mit Dieter Thomas Kuhn am Freitag, 19. Juli. Karten gibt es noch für die Kabarettabende mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern (22. Juli) sowie mit Willy Astor und Martina Schwarzmann (21. Juli) sowie für die Konzerte mit Madsen/Itchy Poopzkid (17.Juli), Gov‘t Mule (18. Juli), Gotthard (20. Juli) und Foreigner (23. Juli). Für eine Band aus dem hiesigen Raum ist der 24. Juli ein denkwürdiges Datum: „Opportunity“ mit „Gaz“ , Axel Nagel und

Marie Fofana treten im Zelt als Vorgruppe von Joe Cocker auf. Weitere Vorgruppen im Zelt: „Jonas & The Massive Attraction“ (20.7.) und „The Fuse“ (23.7.) Livemusik umsonst gibt es täglich von 17 bis 20 Uhr erstmals im Biergarten. Dort treten auf: „Lucy Lay“ (17.7.), „Werner Dannemann & Guests“ (18.7.), „Cassandra and the Boyz“ (19.7.), „Jason Falloon“ (20.7.), „Smiling Faces“ (20.7., nach Konzertende Gotthard), Musikverein Trachtenkapelle Winterbach (21.7., 11 Uhr), „Maze“, „Brothers of Ivory“ und „Full Blue“ (21.7., ab 14 Uhr), „Joe‘s Finest“ (22.7.), „Groove Patrol“ (23.7.) und „Goblin‘s Gold“ (24.7.) Den Aufbau des Zirkuszelts - erstmals ein Achtmaster, in dem Gastro- und Veranstaltungsbereich unter einem Dach sind, - kauft die Winterbacher Kulturinitiative in diesem Jahr zum ersten Mal ein. Das macht dringend benötigte eigene Kräfte frei für andere, teilweise nicht minder harte Jobs. Beim Zeltabbau legen die Winterbacher dann wieder selber Hand an. Vorverkauf Online-Kartenbestellung (nur bis einschließlich 9. Juli) : www.kulturinitiative-rock.de (Tickets). Vorverkaufsstellen: Bäckerei Stritzelberger, Café VolaPük und Kreissparkasse in Winterbach, Café Bar Coco und MK-Ticket in Schorndorf, WTM Touristinformation in Waiblingen, MK-Ticket in Rudersberg.

68


KULTUR KULTUR

GUTES TUN UND SCHÖNES GENIESSEN BEIM STIFTUNGSFEST SCHLOSS KAPFENBURG RHYTHMEN, TANZ UND FEUER UND LICHT

I

m Mittelpunkt der Eröffnungsperformance des 14. Festival Schloss Kapfenburg stehen die Schlaginstrumente mit all ihren Facetten. Die mitreißende Musik verbindet sich mit Tanz, Feuer und Licht zu einer Gesamtperformance der besonderen Art, die die Zuschauer in Staunen versetzen wird. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, durch Ihre Spenden den musikalischen Nachwuchs zu fördern. In der letzten Juliwoche ist es wieder soweit - vom 19. bis zum 28. Juli findet das 14. Festival Schloss Kapfenburg statt. Und zum vierzehnten Mal erwartet die Besucher bei der Eröffnungsveranstaltung, die gleichzeitig Stiftungsfest ist, ein Abend der besonderen Art. An diesem können sie nicht nur eine einmalige Show genießen, sondern durch Spenden einen kleinen Teil zum Erhalt der Internationalen Musikschulakademie beitragen und so junge Talente unterstützen. Talente, wie sie bei der Eröffnungsperformance zu sehen sein werden. in situ 14 - ritmo continuo lautet der Titel in diesem Jahr. Rhythmus alleine durch Percussion, Musik in ihrer reinsten und ursprünglichsten Form, verwoben mit dem Tanz von Feuer und Licht und speziell für diesen Abend kreierten Choreographien. Dabei können die Zuschauer den unglaublichen Facettenreichtum der Schlaginstrumente erleben, die ebenso zärtlich wie kraftvoll sein können. Eindringliche Klänge, die direkt ins Blut übergehen, aber auch zum Träumen einladen. Bei der musikalischen Reise durch die Welt der Rhythmen kommen nicht nur klassische Schlaginstrumente, wie Schlagzeug, Becken, Triangel, Mallets oder Gongs, sondern auch

So sieht es aus, wenn die Kapfenburg zu einem Festival-Beginn illuminiert wird. Foto: PR

gewöhnliche Gebrauchsgegenstände wie Leitern oder Ölfässer zum Einsatz. Auftreten wird die Percussion Initiative Ostwürttemberg (PIO), die eigens für diesen Anlass gegründet wurde und sich aus dem talentiertesten Schlagzeugnachwuchs der 14 Musikschulen der Region Ostwürttemberg zusammensetzt. Unterstützt wird die PIO von professionellen Musikern wie SeMi Hwang, die als erfolgreiche Solositin bereits mit der Stuttgarter Philharmonie und dem World Symphony Orchestra spielte. Joachim Berner, Feuerwerkskünstler von internationalem Rang, wird zusammen mit den Licht-Zauberern von Light Divison

das Geschehen auf der Bühne kunstvoll in Szene setzen und ihm einen wahrhaft feurigen Rahmen geben. Durch die gezielte Einbindung von Kostümen und Instrumenten in das Lichtkonzept entstehen dabei eindrucksvolle Showeffekte. Ein echtes Gesamtkunstwerk eben, das die Besucher an diesem Sommerabend in der malerischen Umgebung von Schloss Kapfenburg in Staunen versetzen wird. Wer live bei dieser Uraufführung im Schlossinnenhof dabei sein möchte, sollte sich aufgrund der hohen Nachfrage beeilen. Und dabei nicht vergessen, sich Karten für die ein oder andere weitere Veranstaltung des Festivals zu sichern.

Stiftungsfest in situ 14 – ritmo continuo. Open-Air, Freitag, 19. Juli 2013, 20.30 Uhr auf Schloss Kapfenburg. Informationen und Tickets nur unter Fon +49 7363 96 18 17 oder direkt auf Schloss Kapfenburg.

69


Olly Murs ARMY OF TWO Die zweite Single aus dem Album „Right Place Right Time“, das in Großbritannien abermals Platz eins der Charts erreichte. Mit dem hymnischen Song, der in Ollys Heimat bereits in einem Atemzug mit Popklassikern wie Robbie Williams’ „Millennium“ und George Michaels „Freedom“ genannt wird, beschwört der Sänger das Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Grossstadtgeflüster OH, EIN REH !

MUSIK Various Artists

RELAX - THE BEST OF A DECADE 2003-2013

Seit 2003, als man zum ersten Mal was von den Soundmixern hörte, ist „RELAX“ zu einer festen Institution geworden und die warmen, balearischen und atmosphärischen dichten Sounds haben die RELAX-Serie, die inzwischen sieben Ausgaben umfasst plus eine “Relax Jazzed”, beliebt und erfolgreich macht. So wurde RELAX im März 2009 auch für sehr gute Verkaufszahlen mit dem IMPALA Award ausgezeichnet.

Alex Hepburn

TOGETHER ALONE

70

Am 14.06. erscheint das Debütalbum „Together Alone“ von Alex Hepburn. Das Album wurde von Hepburn als Co-Produzentin zusammen mit Jimmy Hogarth (u.a. Paolo Nutini, KT Tunstall), Gary Clark (u.a. David McAlmont, Natalie Imbruglia, Eddi Reader) und Ian Barter (u.a. Amy Winehouse, Natasha Beddingfi eld, Saint Lu) in London aufgenommen. Alex Hepburn ist eine faszinierende Künstlerin mit Gänsehaut-Stimme. Sie singt Soul-Balladen mit einem unstillbaren Drang nach Leben, spart aber auch Schmerz und Dunkelheit nicht aus.

GFF

ICE ON FIRE

„Ice On Fire“ ist ein auf Siedetemperatur hochgejazzter Jacuzzi, der vor Punk und Wahnsinn, Rock und Spielwitz überbrodelt. Mit ihrem von Ryan Greene (Bad Religion, NOFX, No Use For A Name) produzierten fünften Studioalbum sprengen GFF die Fesseln der drei Akkorde. „Ice On Fire“ erfindet weder das Eis noch das Feuer neu, brennt aber vom ersten Hook bis zum letzten Singalong lichterloh. Feels like Punkrock Spirit!

Austra

OLYMPIA

Olympia ist ein Album der Transformation: obwohl seit dem Debütalbum “Feel It Break” erst drei Jahre vergangen sind, hat sich der Sound der in Toronto ansässigen Band in Struktur und Stil extrem weiterentwickelt. Nach drei Jahren ununterbrochenem Touren um den ganzen Globus mit Bands wie The XX, Grimes und Gossip haben sich die drei ursprünglichen Bandmitglieder zusammen mit den drei Begleitern zu einer perfekt funktionierenden sechsköpfigen Einheit entwickelt. Austra sind Katie Stelmanis, Maya Postepksi und Dorian Thornton in Kollaboration mit Sari Lightman, Romy Lightman und Ryan Wonsiak.

Quelle: www.artist-area.de

NEUHEITEN

Jen Bender, Raphael Schalz und Chriz Falk müssen sich niemandem anpassen, weil sie ihre Musik selbst schreiben und ihre Platten komplett in Eigenregie produzieren. Grossstadtgeflüster schicken uns auf einen wilden Ritt durch Elektro, NDW, Rock, Rave und Experimental – oder hätte man nur ein Wort dafür: Über-DrüberPop. Auf „Oh, ein Reh!“ sind ein paar aufgekratzte Soundexperimente hemmungslos ausufernden Hymnen gewichen. Die Platte ist eine gut gelaunte Aphorismen-Schleuder, die nachdenklichen Weltschmerz in herrlich zynische Strophen verwandelt.


Quelle: www.moviejones.de

GO FOR MORE KINO NEUHEITEN

Taffe Mädels

After Earth

Komödie Darsteller: Sandra Bullock, Melissa McCarthy, Kaitlin Olson.

Science Fiction | Action | Abenteuer Darsteller: Will Smith, Isabelle Fuhrman, Jaden Smith.

Olympus Has Fallen Die Welt in Gefahr Action | Thriller Darsteller: Robert Downey Jr., Gwyneth Paltrow, Don Cheadle.

Es ist Abneigung auf den ersten Blick, als sich die ambitionierte FBI-Agentin Sarah Ashburn (Sandra Bullock) und die Bostoner Polizeibeamtin Shannon Mullins (Melissa McCarthy) erstmals begegnen. Die schmallippige Streberin und das hemdsärmelige Schandmaul? Das kann niemals gut gehen! Und doch müssen sich die beiden Frauen zusammenraufen, denn ihre Vorgesetzten setzen sie gemeinsam darauf an, einen gefürchteten Drogenbaron zu identifizieren und zur Strecke zu bringen. Aller Anfang ist schwer, doch dann entdecken Sarah und Shannon erste Gemeinsamkeiten und stellen fest, dass sie ein verdammt gutes Team abgeben.

1000 Jahre nachdem katastrophale Ereignisse die Menschheit dazu gezwungen haben die Erde zu verlassen, ist der Planet Nova Prime zu deren neuen Heimat geworden. Als der legendäre General Cypher Raige von einer langen Expeditionsreise zu seiner ihm inzwischen völlig entfremdeten Familie zurückkehrt, versucht er, seinem 13-jährigen Sohn Kitai ein guter Vater zu sein. Doch nachdem ein Asteroidensturm großen Schaden an ihrem Raumschiff angerichtet hat, müssen Cypher und Kitai an einem gefährlichen, unbekannten Ort bruchlanden - der Erde. Während sein Vater sterbend im Cockpit liegt, muss Kitai allein das feindliche Gelände erkunden und den Funksender bergen, der sie retten soll.

Man of Steel

ICH - einfach unverbesserlich 2

Pacific Rim

Comic | Action | Science Fiction Darsteller: Amy Adams, Henry Cavill, Russell Crowe, Kevin Costner.

Animation | CGI | Komödie | Familie Darsteller: Javier Bardem, Steve Carell, Jason Segel.

Science Fiction Darsteller: Charlie Hunnam, Idris Elba, Ron Perlman.

Der ehemalige Superschurke Gru ist Familienvater geworden und lebt ein beschauliches Leben mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes. Nachdem er scheinbar mit seiner dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat, muss er sich nun mit der Organisation von Kindergeburtstagen, ersten unliebsamen Verehrern seiner Töchter und aufdringlichen Verkupplungsversuchen seiner Nachbarin herumschlagen. Doch als mysteriöse Vorfälle auf spektakuläre Pläne eines neuen Superschurken hinweisen, wird Grus Idylle jäh gestört. Eine ultrageheime Organisation schickt ihre beste Agentin Lucy, um seine Hilfe einzufordern - ob er nun will oder nicht.

Als Legionen monströser Kreaturen, Kaiju genannt, aus den Ozeanen entsteigen, beginnt ein Krieg, der Millionen von Menschenleben kostet. Um gegen die gigantischen Kaiju bestehen zu können, wird ein spezieller Waffentypus entwickelt: Gewaltige Roboter, die sogenannten Jaeger. Simultan gesteuert von zwei Piloten, deren Gedanken mit einer neuralen Brücke verbunden sind. Die Menschheit steht kurz vor der Vernichtung, doch im letzten Augenblick scheint das Schicksal der Welt in den Händen zweier untypischer Helden zu liegen. Ein ehemaliger Jaeger-Pilot (Charlie Hunnam) und eine unerfahrene Trainee (Rink Kikuchi) müssen einen legendären, aber anscheinend veralteten Jaeger aus der Vergangenheit steuern …

Clark Kent alias Kal-El ist ein junger Journalist, der vor einigen Jahren von dem Planeten Krypton auf die Erde kam. Seitdem beschäftigt ihn eine quälende Frage: „Warum bin ich hier?“ Geprägt von den Werten seiner Pflegeeltern Martha und Jonathan Kent, lernt Clark, dass mit seinen außergewöhnlichen Kräften auch schwerwiegende Entscheidungen verbunden sind. Und während die Welt sich nach Stabilität sehnt, taucht plötzlich eine unheilvolle Bedrohung auf. Clark muss zum „Man of Steel“ werden, um die Menschen, die er liebt, zu beschützen und zum großen Hoffnungsträger der Menschheit zu werden - Superman!

In Olympus Has Fallen fällt das Weiße Haus - Secret-Service-Codename „Olympus“ - in die Hand eines terroristischen Genies. Der Präsident wird gekidnappt, doch sein in Ungnade gefallener ehemaliger Leibwächter Mike Banning ist auch noch im Gebäude gefangen. Während außerhalb eine Rettungsaktion beginnt, sind alle auf das Wissen von Banning angewiesen, um das Weiße Haus zurückzuerobern, den Präsidenten zu retten und eine noch schlimmere Katastrophe abzuwenden...

71


EVENTS

JUNI / JULI

So 09.06.13 Jugend Disco für alle von 12-16 Jahren von 16.00-20.00 Uhr

Fr 14.06.13 Deep Wave mit DJ Stone ab 22.00 Uhr

Fr 12.07.13 Deep Wave Mode mit DJ Stone ab 22.00 Uhr

Sa 20.07.13 Fabi Redleft & Friends Live Musik unplugged ab 21.00 Uhr

Radtour zum Walkersbachertal Di 04.06.2013, 9 Uhr Schießtalparkplatz Schwäbisch Gmünd

www.leuchtturm-bowling.de

Scout Niblett

Mi 05.06.2013, 21 Uhr Club Manufaktur e.V., Schorndorf

Band-Contest beim Stadtfest Schwäbisch Gmünd Fr 07.06. 2013, 19 Uhr Münsterplatz, Schwäbisch Gmünd

Gmünder Stadtfest

mit traditionellem 40er-Fest und Umzug Fr 07.06 bis Sa 08.06.2013 Innenstadt, Schwäbisch Gmünd

Gartenfest des GMV Böbingen

Sa 08.06.2013, 17 Uhr So 09.06.2013, 11 Uhr Am Schuppen des GMV Böbingen

Michael Nuber Klavierabend

72

Yours to keep Tour 2013 Di 04.06.2013, 20 Uhr Keller Klub Stuttgart

Live in Stuttgart Mo 10.06.2013, 20 Uhr LKA Longhorn, Stuttgart

EAV

Brenzpark Open Air 2013 Fr 14.06.2013, 19 Uhr Brenzpark Heidenheim

Support Your Local Act XXL

So 09.06.2013, 19 Uhr Gemeindezentrum Brücke Schwäbisch Gmünd

Makeshift Innocence

Lindsey Stirling

Erwin Schrott

Rojotango Tour 2013 Mo 10.06.2013, 20 Uhr Liederhalle Stuttgart

Die Toten Hosen

Der Krach der Republik - Open Air Fr 14.06.2013, 18 Uhr Frankenstadion, Heilbronn

Festabend des AGV´ 63

Sa 15.06.2013, 20 Uhr CCS Schwäbisch Gmünd


JUNI / JULI EVENTS ď€‡ď€Œď€•ď€–ď€‰ď€—ď€”ď€‰ď€’ď€– ď€†ď€“ď€•ď€Œď€? ď€„ď€‘ď€€ď€ˆď€‰ď€?ď€?ď€? ď€?ď€Œď€Šď€Žď€Œ

 ď€ƒ ď€ ď€– ď€? 

ď€‚ď€Œď€”ď€€ď€…  Peter Maffay & Band

Extratour 2013 So 16.06.2013, 19 Uhr ComTech Arena, Backnang

         !      "# $  !  % ! &    !  ' ( ) $*

EVENTS Openair - Kino Sa 22.06.2013 Ev. Stadtkirche Lorch

Open Air – Konzert

mit Silbermond So 23.06.2013, 18.30 Uhr SchieĂ&#x;talplatz Schwäbisch GmĂźnd

FuĂ&#x;balltennisturnier mit Sommerfest

Do 27.06.2013, 13 Uhr Tennisanlage Ilgenklinge Lorch

Igudesman & Joo

So 23.06.2013, 19 Uhr Liederhalle Stuttgart

Joe Satriani

World Tour 2013 Sa 29.06.2013, 20 Uhr Theaterhaus Stuttgart

Bon Jovi

Because We Can - The Tour Fr 21.06.2013, 18 Uhr Cannstatter Wasen Stuttgart

Helene Fischer

FĂźr einen Tag - Live 2012 Mo 17.06.2013, 19.30 Uhr Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart

Between The Buried And Me Sa 22.06.2013, 20 Uhr Universum Stuttgart

70.â‚Ź 3 STUNDEN NUR

INKLUSIVE

Fr 21.06.2013, 15.30 Uhr Take-Off Gewerbepark Tuttlingen/Neuhausen

UNTER EVENTS Traditionelles 60er-Fest mit Umzug Sa 22.06.2013 Innenstadt Schwäbisch Gmßnd

BIKEPARK

MELBERNSTEIGSTRASSE 43 72461 ALBSTADT-TAILFINGEN

2

WWW.BIKEPARK-ALBSTADT.DE

11 .+1 2.

Southside Festival 2013

SEI DABEI! ANMELDUNG AUF

N

Ein Duo kommt selten allein Di 18.06.2013, 19.30 Uhr Stadthalle GĂśppingen

mit Crosby, Stills & Nash Fr 21.06.2013, 20 Uhr SchieĂ&#x;talplatz Schwäbisch GmĂźnd

+ XEW -CH TW AL O LE W NG A AU EF YR GU UN A ST RA CE 20 CE 1

Open Air-Konzert

HeiĂ&#x;mann & Rassau

LEIHBIKE PROTEKTORENPAKET 5-PUNKTEKARTE BEGLEITUNG BEI DEN ERSTEN RUNS

73


EVENTS Schwäbisches Kabarett

So 30.06.2013, 18 Uhr Restaurant Kaffeehaus, Schw. Gmünd

JUNI / JULI NightWash Live Openair Esslingen So 30.06.2013, 19 Uhr Eishalle, Esslingen

10. AllStyle Summer Festival 2013

Fr 05.07.2013, 18.30 Uhr Zelt beim Haus Lindenhof Schwäbisch Gmünd

Dinosaur Jr.

Mi 03.07.2013, 21 Uhr Club Manufaktur e.V., Schorndorf

Die Kleine Tierschau

Fr 28.06.2013, 19 Uhr Freizeitanlage Fautenhau Backnang

Traditionelles 70er-Fest mit Umzug

Sa 29.06.2013 Innenstadt, Schwäbisch Gmünd

74

6. ALFDORFER SCHNÄPPCHENTAGE Do 04.07.2013, 9-20 Uhr Fr 05.07.2013, 9-20 Uhr Sa 06.07.2013, 9-15 Uhr Hauptstraße 17-19 & Untere Schloßstraße 39, Alfdorf

Carmina Burana – Das inklusive Tanzprojekt

Calexico

Do 04.07.2013, 19.30 Uhr Freilichtbühne Killesberg Stuttgart

Fr 05.07.2013, 21 Uhr Sa 06.07.2013, 21 Uhr So 07.07.2013, 18 Uhr CHRISTOFERUS Lebens- & Arbeitsgemeinschaft e.V. Welzheim


JUNI / JULI EVENTS Auf zum Limes

Limesspaziergang Sa 06.07.2013, 10 Uhr Villa Franck, Murrhardt

EVENTS

Klüpfel & Kobr: Kluftinger Die Show Do 11.07.2013, 20 Uhr Stadthalle, Göppingen

Die Ärzte

Ärtivals 2013 So 14.07.2013, 18 Uhr Open Air am Viadukt Bietigheim-Bissingen

Andrea Berg Madsen

Wo es beginnt Tour 2013 Mi 17.07.2013, 20 Uhr Festgelände Peter Hahn Winterbach

Heimspiel Openair Fr 19.07.2013, 20 Uhr Comtech Arena, Backnang

Max Raabe & Palast Orchester Tablao Das Flamenco

Sa 20.07.2013, 19 Uhr Bilderhaus e.V., Gschwend

Joe Bauers Flaneursalon

2. Hafen-Picknick am Neckarufer Sa 06.07.2013, 16 Uhr Neckarhafen, Stahlbau Heil Stuttgart

Sa 20.07.2013, 20 Uhr Stadthalle Aalen

PUR

Open Air 2013 + Gäste Do 18.07.2013, 19.30 Uhr Burg, Esslingen am Neckar

Mark Knopfler

Sa 06.07.2013, 19.30 Uhr Porsche Arena Bad Cannstatt

Odd Future Wolf Gang Kill Them All Di 09.07.2013, 20 Uhr LKA Longhorn Stuttgart

Michl Müller

„Das wollt ich noch sagen“ Mi 10.07.2013, 20 Uhr CCS, Schwäbisch Gmünd

LaBrassBanda

Do 18.07.2013, 19 Uhr Freilichtbühne im Höhenpark Killesberg

Ina Müller & Band

Fr 19.07.2013, 19.45 Uhr Freilichtbühne Killesberg Stuttgart

75


EVENTS

JUNI / JULI Neil Young & Crazy Horse Alchemy Tour 2013 Mo 22.07.2013, 20 Uhr Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart

Foreigner

Di 23.07.2013, 20 Uhr Festgelände Peter Hahn Winterbach

Helge Schneider & Gäste Ein bunter Sommerabend mit Musik & Quatsch Sa 20.07.2013, 19.30 Uhr Burg, Esslingen am Neckar

Gotthard

Sa 20.07.2013, 20 Uhr Festgelände Peter Hahn Winterbach

Dieter Thomas Kuhn & Band Hier ist das Leben Open Air Tour 2013 Fr 26.07.2013, 19.30 Uhr Freilichtbühne Killesberg Stuttgart

Willy Astor & Martina Schwarzmann So 21.07.2013, 19 Uhr Festgelände Peter Hahn Winterbach

Blackmore's Night

Dancer in the Moon Tour Di 23.07.2013, 20 Uhr Liederhalle Stuttgart

Philipp Poisel & Band

Sommerkonzerte 2013 Sa 27.07.2013, 19.30 Uhr Residenzschloss Ludwigsburg

The Wakes

Mi 24.07.2013, 19 Uhr Jugendkulturzentrum Esperanza Schwäbisch Gmünd

Festival Europäische Kirchenmusik Mi 24.07 bis So 04.08.2013 Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd

76 Tel.: 0176 /631 6204 2

Watzmann Das Original live

Fr 26.07.2013, 20 Uhr Liederhalle Stuttgart

Sommerfest Egentalhütte Degenfeld

Heavy Metal Gruppe „Bleeding out the Rage“ Fr 02.08.2013, 20 Uhr Spaß und Stimmung mit den „Madows“ Sa 03.08.2013, 18 Uhr „Volkstümlicher Frühschoppen“ So 04.08.2013, 11 Uhr Degenfeld Schwäbisch Gmünd

Robbie Williams

Take The Crown Stadium Tour 2013 So 11.08.2013, 18 Uhr Mercedes Benz Arena Stuttgart


EVENTS

Der Einhorn-Verlag, OLIVER NESTOLA FOTOGRAFIE und CLAUDIA NESTOLA hair&make-up starten ein gemeinsames Projekt – Ein Kalender auf höchstem Niveau! Die Besonderheit dabei? Es werden bewusst keine professionellen Models engagiert. Wie der Titel bereits offenbart, erhalten Frauen aus der Umgebung die Chance auf ein außergewöhnliches Fotoshooting und damit die einmalige Gelegenheit ein Kalenderblatt für sich zu erobern! Du bist weiblich, mindestens 18 Jahre alt und möchtest ein Kalenderblatt für dich erobern? Dann bewerbe dich im Zeitraum 20.03.13 bis 15.07.13 bei uns. Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Folgendes benötigen wir von dir: – – – – – – – –

Geburtsdatum (Mindestalter 18 Jahre) drei aktuelle Fotos. Einfache Amateurfotos bei Tageslicht, bitte kein „Duckface“ und mindestens ein Portrait ohne Make-up und ein Ganzkörperfoto ein/zwei Textzeilen, weshalb wir dich unbedingt nehmen sollten dein Vor-/Nachname dein Geburtsdatum deine Anschrift deine Telefon-Nummer deine E-Mail-Adresse

Bitte sende deine Bewerbung an: kalender@olivernestola.com

Bitte beachte, dass wir nur vollständige Bewerbungen berücksichtigen können. Die fotografische Umsetzung erfolgt im Beauty-Portrait Stil. Hierbei wird die Charakteristik jedes einzelnen Kalendermonates aufgegriffen und im Bild als High Fashion Styling interpretiert. Jede ausgewählte Teilnehmerin erhält das Fotoshooting kostenlos, inklusive erstklassigen Styling und Make-up. Nach Fertigstellung des Kalenders erhält jedes Model zudem ihr Kalenderfoto als Fotodatei und einen Kalender. Die Fotoshootings für die Kalenderseiten und das Cover finden im Zeitraum März bis August 2013 statt. Regelmäßige News findest du auf folgenden FacebookSeiten: https://www.facebook.com/pages/Lorum-Magazin https://www.facebook.com/einhorn.verlag https://www.facebook.com/o.n.fotografie https://www.facebook.com/c.n.hair.makeup

2 0 1 3

Lo c a l B E

A U T

Y


TOP ADRESSEN INHALT MODE / SCHMUCK SPORT / REISEN FITNESS / WELLNESS SCHĂ–NHEIT GESUNDHEIT WOHNEN HAUS / HANDWERK AUTO / MOBILITĂ„T BLUMEN / PFLANZEN

78 79 80 80 81 81 82 82 83

FREIZEIT COMPUTER / BĂœRO / MOBILFUNK WERBUNG / MEDIEN / DRUCK / FOTO GELD / VERSICHERUNG / STEUER / RECHT DIENSTLEISTUNGEN ESSEN / TRINKEN CAFE / BAR / KNEIPE RESTAURANT / GASTSTĂ„TTE IMBISS

83 84 84 84 85 85 86 86 87

MODE / SCHMUCK Intersport Schoell Tel. 07171-927780, Vordere Schmiedgasse 20, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Kurvenreich Miederwaren Tel. 07171-8741874, Postgasse 7, 73525 Schw. GmĂźnd schwarz&schwarz Tel. 07171-8745045, MĂźhlbergle 11, 73525 Schw. GmĂźnd RĂśttele Herrenausstatter Tel. 07171-925920 Kalter Markt 27, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Rudolph Wäscheladen Tel. 07171/875581, MarktgäĂ&#x;le 7, 73525 Schw. GmĂźnd

78

Exdamo Tel. 07361-5279974 Stuttgarter StraĂ&#x;e 8 73430 Aalen Mode Funk Tel. 073 61-96740 Spritzenhausplatz 8, 73430 Aalen New Era Streetwear & Boardsport Tel. 07361526095 Spitalstr. 12, 73431 Aalen Secret Store Tel. 07361-5585012 RoĂ&#x;str. 8, 73431 Aalen Space Fashion Tel. 073615566860, Mittelbachstr. 18, 73431 Aalen Sport BĂśrse, Tel. 0736144448, Ernst-Abbe-Str. 35, 73431 Aalen Stylebar Tel. 07361-5579210 Helferstr. 7, 73431 Aalen Inge Rieger Tel. 079617604, Adelbergergasse 3, 73479 Ellwangen Altmann Mode Tel. 07171-68848, Franziskanergasse 4, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Strumpfmoden Barbara Stange Tel. 07171-30337,

KornhausstraĂ&#x;e 6 73525 Schw. GmĂźnd. Boutique Contur Tel. 07171 405010, Marktplatz 5, 73525 Schw. GmĂźnd Casa Nueve Tel. 07171-68998, Postgasse 7, 73525 Schw. GmĂźnd Daniel Stern Tel. 07171404288, Vordere Schmiedgasse 20, City Center, 73525 Schw. GmĂźnd Dieterich, Männermode Tel. 07171-2261, Vordere Schmiedgasse 1, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Brautmoden AbtsgmĂźnd Tel. 07366-5282, Rathausplatz 3, 73453 AbtsgmĂźnd

Gaby Nagel Rathausplatz 3 73453 AbtsgmĂźnd Tel.: 07366 - 5282

www.brautmoden-abtsgmuend.de

MODE Dr. Skate Tel. 07361-961769 Bahnhofstr. 23, 73431 Aalen

Reiber Wäsche Tel. 07321-21720 OlgastraĂ&#x;e 6 89518 Heidenheim

Schwarzmarkt Tel. 07171-63917, Kalter Markt 41, 73525 Schw. GmĂźnd staBene Naturtextilien Tel. 07171-67041, SonnengäĂ&#x;le 2, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Stickeria Tel. 07172919494, 73547 Lorch Jeans Markt Lounge Tel. 07171 - 777375, In der Breite 15, 73557 Mutlangen Mode-Point Tel. 07171 - 77665, HĂślderlinstr. 2, 73557 Mutlangen Two Seasons Street-Surf & Borderwear Tel. 07171-8744814, Kalter Markt 35, 73525 Schw. GmĂźnd Braut & Abendmode Nini Gorlas Tel. 07172-5574 Hauptstr. 30, 73547 Lorch BT – 1 Mode Tel. 0170-7789092, BauhofstraĂ&#x;e 3, 91550 DinkelsbĂźhl Modehaus Schmidt Tel. 09851-57230, Segringer StraĂ&#x;e 32, 91550 DinkelsbĂźhl Sissy Lamm Brautmoden

Tel. 07181-244 66 Neue StraĂ&#x;e 7, 73614 Schorndorf

Jeans Markt Tel. 07171929626, Goethestr. 64, 73525 Schw. GmĂźnd Riani Store Tel. 07181980420, HĂśllgasse 22, 73614 Schorndorf Regro Tel. 07181-98040, Schulstr. 22, 73614 Schorndorf Brautmodenjoy Schwenger Tel. 07181-84364, Neusatz 8, 73655 PlĂźderhausen Hertleinmode, Tel. 0718181100, HauptstraĂ&#x;e 58 - 60 73655 PlĂźderhausen SCHNEIDEREI Rula Ă„nderungsschneiderei, Tel. 07171-61409, MĂźnsterplatz 10, Eingang Sonnengässle, 73525 Schw. GmĂźnd COLOURLINE-Styling Sonja Kämpf Tel. 07181884410, GrĂśĂ&#x;enwiesenweg 46, 73660 Urbach Modewerkstatt Marion Rathgeb Tel. 07366 - 9256857, Rathausplatz 3 73453 AbtsgmĂźnd SCHUHE Schuh Kauffmann Tel. 07361-62929 RoĂ&#x;str. 5, 73431 Aalen Andare Schuhmoden Tel. 07171 5540, Postgasse 8 73525 Schw. GmĂźnd Schuhaus Zink Tel. 071712836, Rinderbacher Gasse 2, 73525 Schw. GmĂźnd Schuhmacher Breyer Tel. 07171-92 88 33, Turniergraben 10, 73525 Schw. GmĂźnd

NINI GORLAS Brautmode s Abendmode s Schmuck s Schuhe

HauptstraĂ&#x;e 30 | 73547 Lorch Tel.: 07172 - 5574 | www.nini-gorlas.de

OlgastraĂ&#x;e 6 | 89518 Heidenheim | Tel.: 07321-21720 www.waesche-reiber.de Cool Shoes Tel. 0176-999 38 338, Vordere Schmiedgasse 21, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Schuh-Lagerverkauf Kinkel Tel. 07172-186 975, Untere SchloĂ&#x;str. 39, 73553 Alfdorf Schuh & Sport HĂśfer Tel. 07182-937730, Schillerstr. 4, 73642 Welzheim

Anita‘s Schuhlädele Tel. 07326-964677, Hauptstr. 7, 73450 Neresheim LEDER Leder BĂśhringer Tel. 07361-62795

Marktplatz 16 73430 Aalen SCHMUCK Karin Fux Uhren & Schmux Tel. 07161-78171, BleichstraĂ&#x;e 10, 73035 GĂśppingen Juwelier Mallwitz Tel. 07361 66133, Marktplatz 5 73430 Aalen T4 YOU – Watches & Trends, Tel. 07361-5559970, An der Stadtkirche 9, 73431 Aalen Hunke GoldschmiedeJuwelier, Tel. 07961-3636,

          !   ! "##$ ! %& '% ( %  )   %  )

www.crizzi.com


TOP ADRESSEN MODE / SCHMUCK MarienstraĂ&#x;e 9, 73479 Ellwangen Almandin Tel. 07171-36824 Ledergasse 2, 73525 Schwäbisch GmĂźnd D’Orado Michaele StĂźtz

Tel. 07171-6 5183, Tßrlensteg 22 73525 Schw. Gmßnd Juwelier Kennen Tel. 07171- 2343, Kalter Markt 4, 73525 Schwäbisch Gmßnd

Tilo Treuter Tel. 07171-69308 HÜferlesbach 8, 73525 Schwäbisch Gmßnd Juwelier Koch Tel. 07172-6418, Hauptstr. 32, 73547 Lorch

Juwelier Beyer Mannhardt Tel. 07171-181283, Kornhausstr. 9 73525 Schwäbisch Gmßnd CRIZZI ACCESSOIRES Tel. 07171-4950665, Bernhardusstr. 13, 73557 Mutlangen

Margaretha Held Schmuck Tel. 07176 - 45 29 888, SchillerstraĂ&#x;e 19 73568 Durlangen Edelmetall+ Recycling GmbH Tel. 07429-910797,

Kanalstr. 4, 72362 Nusplingen US-WAREN Army-Store Tel. 07151-52601 Lange Str. 11, 71332 Waiblingen

SPORT / REISEN  

!& 

'!"#!& & $  &

%%% !" IHR 2-RAD-SPEZIALIST FĂœR HEIDENHEIM UND UMGEBUNG

AALENER STRASSE 36 89520 HEIDENHEIM-SCHNAITHEIM TEL.: 07321-924372-0

info@bike-o-rado.de | www.bike-o-rado.de SPORTARTIKEL Intersport Gass Tel. 07331-44449 Karlstr. 19, 73312 Geislingen Sport-BĂśrse Tel. 0736144448, Ernst-Abbe-StraĂ&#x;e 35 73431 Aalen Decathlon (Sport Spezial) Margarete-Steiff StraĂ&#x;e 23

Outdoor Treasure Tel. 07965-80 19 37 73479 Ellwangen www.outdoor-treasure.de RADHĂ„NDLER Merida & Centurion Tel. 07159-9459600 BlumenstraĂ&#x;e 49-51

Radsport Ilg Tel. 07961-2390, Amtsgasse 12, 73479 Ellwangen Comp&Pro Bikes Tel. 07171-4571, Pfarrer-Vogt-Str 2, 73525 Schwäbisch Gmßnd Fahrradecke, Tel. 07171-68818, Rinderbacher Gasse 43, 73525 Schwäbisch Gmßnd Fahrrad Schmidt Tel. 07171-61565, Goethestr. 89 73525 Schwäbisch Gmßnd

Zollplatz 12 73547 Lorch Tel. 07172-91 45 828 Fax. 07172-91 45 829 www.bike-running-sports.de

73457 Aalen-Essingen INTERSPORT SCHOELL Tel. 07171-927780 Vordere Schmiedgasse 20 73525 Schwäbisch GmĂźnd PowderPOINT8 Handy: 0179-2117381 GoethestraĂ&#x;e 64 73525 Schwäbisch GmĂźnd Schuh + Sport HĂśfer Tel. 07182-937730 Schillerstrasse 4 73642 Welzheim Sport Schwab Tel. 07961-90780, Dr. Adolf-Schneider-Str. 23, 73479 Ellwangen

71106 Magstadt Bike Station Tel. 07161-1564650 Marktsstrasse 45 73033 GĂśppingen 2 Rad KĂśder Tel. 07162 6269, BauschstraĂ&#x;e 6, 73079 SĂźĂ&#x;en MĂśhrle Sport Tel. 07161-944490 GĂśppinger Str. 4 73092 Heiningen Rad und Sport StĂźtz Tel. 07361-88 501, DorfmĂźhle 26, 73432 Aalen/Unterkochen

                 !!!    

bH -

Jaccs Gm

RADVERANSTALTER veloXplus Tel. 07161-9886500 Erzbergerstr. 9/1 73033 GĂśppingen Busreisen SpitzmĂźller Tel. 07162-21153 Breslauerstr. 3, 73072 Donzdorf Omnibusverkehr Waldenmaier Tel. 07162-912550 KreuzkirchstraĂ&#x;e 7 73072 Donzdorf Mountain Guide Eric Winklbauer Tel. 07331-306338 Heinrich-Reinemer Weg 7 73312 Geislingen a.d. Steige Launer-Reisen Telefon 07964-921000 Wehrlachstr. 5 73499 WĂśrt

ccs.de www. ja 98 e .d s c c 2 post@ja an der B 8-303 -

e bikes custom made

Motovelo Tel. 07173-4151 GmĂźnder Str. 3, 73540 Heubach Jaccs GmbH Tel. 07176-45 48 303 Lindenstrasse 114 73565 Spraitbach Bike & Running Sports Tel. 07172-9145828 Zollplatz 12, 73547 Lorch Bikes‘n‘Boards Tel. 07181 65156, An der Mauer 1 73614 Schorndorf Valcook Bike Culture Tel. 07975-405 98 45, GmĂźnder Str. 2, 73453 UntergrĂśningen BIKEoRADO Tel. 07321-92 43 72-0,

Globus Reisen

Globus Reisen Telefon: 07172-926150 Hauptstr. 38, 73547 Lorch Reiseshop Lorch Tel. 07172-188995 GmĂźnder Str. 6 73547 Lorch

Hotel Jonathan Tel +39 0472 415066, FĂźrstnergasse 21, I-39040 Natz/SĂźdtirol Vital Stadthotel Goldene Krone Tel. +39 0472 835 154 Stadelgasse 4, I-39042 Brixen/ Italien Rossalm-HĂźtte Tel. +39 0472 521 326, Afers 350 / PalmschoĂ&#x;, I-39042 Brixen/St. Andrä (Italien) Hotel Tyrol am Haldensee Tel. +43 (0) 5675 6245, SeestraĂ&#x;e 24, Ă–sterreich Traumhotel Rot-FlĂźh Tel. +43 (0) 56 75/64 31-0,

st aktuelle La ebote ng Minute A

itbach

565 Spra

14 - 73 traĂ&#x;e 1

Lindens

76 / 454

Tel. 071

Aalener StraĂ&#x;e 36, 89520 HeidenheimSchnaitheim

TUI ReiseCenter Tel. 07171 9127-0, Postgasse 9, 73525 Schw. GmĂźnd Reiseparadies K. Proske Tel. 07171-779438 GmĂźnder StraĂ&#x;e 4 73557 Mutlangen

Omnibus Schuster Tel. 07176-453330 Täferroter StraĂ&#x;e 23 73568 Durlangen Chiemgau Biking Tel. 08051-961 497 2 Chiemseestrasse 84 83233 Bernau am Chiemsee REISEN DERPART ReisebĂźro Stiegele, Tel. 07171-91000 Ledergasse 21 73525 Schw. GmĂźnd ReisebĂźro Nordstern Tel.: 07171 949094 Graf-von-RechbergStraĂ&#x;e 4, 73529 Schwäbisch GmĂźnd

MK Travel ReisebĂźro Tel. 07181-210 06, Untere Marktplatz, 73614 Schorndorf Freizeit-Reise-Reff.de Tel. 07326-965 477 In der Schrei 14 73450 Neresheim SPORT HOTELS Aktiv und Vitalhotel, Taubers Unterwirt Tel. +39 0472 855 225, Josef-Telser-StraĂ&#x;e 2, I-39040 Feldthurns (I)

SeestraĂ&#x;e 26, Ă–sterreich Das Pelikan Hotel, Tel. 07171-3590, TĂźrlensteg 9, 73525 Schw. GmĂźnd SKI GEBIETE Plose Ski AG Tel. +39 0472 200433, Seilbahnstr. 17, I-39042 St. Andrä/Brixen (Italien)

79 FLUGSCHULE Flugschule Heubach Tel. 071713-12131, Flugplatz 1 73540 Heubach

Fliegen

lernen

Sie be i uns!

Tel.: 07173 / 12131

www.flugschule-heubach.de


TOP ADRESSEN 



    

FITNESS / WELLNESS ď€ƒď€„ď€ˆď€†ď€„ď€‡ď€‰ď€…ď€€ď€

 



     FITNESS & WELLNESS Sportstudio Nippon Tel. 07161-686810, Heilbronner Strasse 12, 73037 GĂśppingen 4YOU Fitness Tel. 07161-83001, Seewiesenstr. 8, 73054 Eislingen/Fils Physiodrom Trainingsanlagen Tel. 07366-6042, Hans-Sigmund-Str. 62, 73434 Aalen-Fachsenfeld Original Pilates No Limits in Schorndorf u.

Schlichten, Mobil 0151-58100304 clever fit Schorndorf Tel. 07181-9937551, Stuttgarter Str. 11, 73614 Schorndorf Yogalounge Tel. 07181-2579173 Gewandäckerstr. 2/1 73614 Schorndorf Sol´una Wellness Coaching Events Tel. 07181-4837-200 Friedensstr. 13 73614 Schorndorf Fitness & Gesundheitszentrum



Waldsauna Tel.: 0 71 71 - 49 90 29 www.waldsauna-waldstetten.de

 Squash & Fit

Tel.: 0 71 71 - 46 86      www.squashundďŹ t.de

 

 Robert-Bosch-Str. 9 - 73550 Waldstetten

    

BEAUTY LOUNGE JELICA REICK        

         Neuffenweg 3/1 73527 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-979003 Mobil 0173-6814445 beautylounge-jelica.de

80

SONNENSTUDIO Sonnenlicht Mutlangen Tel. 07171-777672 Hauptstr. 1 73557 Mutlangen KOSMETIK Wellness Beate Frey Tel. 07361-923591 Wellandstr. 31, 73431 Aalen Kosmetikstudio Aesthetic Tel. 0176-68 80 83 33 Wilhelmstr. 7, 73433 Aalen Kosmetikstudio Caelum Tel. 07181-425 51 Schulstr. 22 73614 Schorndorf Kosmetik & Make-up Studio, Angelika Gross Tel. 07961-560782 Ottilienstr. 13/1 73479 Ellwangen

Haar & Nagelstudio D&W, Tel. 07181-77746 WeiĂ&#x;bucher Str. 6 73614 Schornbach Beautyinstitut Wellness Tel. 07171-932793 Nikolausgasse 1 73525 Schw. GmĂźnd Sabine Kaiser Cosmetic Tel. 07171-38388 KlĂśsterlestr. 4 73525 Schw. GmĂźnd Wellness-Praxis Beatrix Kaja Tel. 07171-498693 Eichendorffweg 1 73550 Waldstetten Nails of Beauty Tel. 07172-187580 Hagbergstr. 12 73553 Alfdorf Nagelstudio beauty 4 you Tel. 07175-7349 Hauptstr. 42 73571 GĂśggingen Beauty Lounge Tel. 07171-979003 Neuffenweg 3/1 73527 Schw. GmĂźnd

TRENDfriseur Lindach M.Lilja-Nachtigall Martin-Lutherweg 3 Tel.: 07171-76 55 6 Jenny`s Nail Studio Tel. 07181-9378239 Talstr. 46, 73660 Urbach

Top in Form Tel. 07961-54 899, LindenstraĂ&#x;e 25, 73479 Ellwangen Carolin Teichtinger Sporttherapie Tel. 07171-49 59 567, HauptstraĂ&#x;e 2, 73550 Waldstetten Squash & Fit Tel. 07171 - 4686 Robert-Bosch-Str. 9 73550 Waldstetten Waldsauna Tel. 07171 - 499029 Robert-Bosch-Str. 9 73550 Waldstetten Fitness Bushido Tel. 07171-181 889, Unterm Buch 1 , 73525 Schwäbisch GmĂźnd Sabine Widmann Studiosď€ƒď€„ď€ˆď€†ď€„ď€‡ď€‰ď€…ď€€ď€‚ Tel. 07171 3 83 51, Schwerzerallee 60, 73525 Schwäbisch GmĂźnd

Karate Team Lamm Tel. 0177-149 29 81, WaldstraĂ&#x;e 1, 73568 Durlangen Steeb Wellness Tel. 07176-4529755, GmĂźnder Str. 39, 73568 Durlangen Anne Ross Wellnessmassagen Tel. 07361-377341 Kälblesrainweg 52, 73430 Aalen Petro-Fitness-Reha Tel. 07361-931466 Heidenheimerstr. 98, 73431 Aalen

Personal Trainer Christian Bleisch Tel. 01578 - 4 27 4 27 4 WilhelmstraĂ&#x;e 11 73433 Aalen Orthofit Tel. 07173-12444, Scheuelbergstr. 11, 73540 Heubach Yoga & Naturheilpraxis Beate Maria Wiedemann Heilpraktikerin, Tel. 07181-4735873, GeschwisterScholl-Str. 19, 73630 Remshalden

P2 Fitness Tel. 07183-307969 ZiegeleistraĂ&#x;e 4, 73635 Rudersberg finest fitness label Tel. 07182-4220, Friedrich-Bauer-Str. 28, 73642 Welzheim Fitnessmarkt KĂźnzler Tel. 07181-485536 Remststr. 2, 73650 Winterbach Rieth. Gesundes Sitzen /Dentalprodukte Tel. 07181-257600, Im Rank 26/1, 73655 PlĂźderhausen

Christian Bleisch

Pers naltraining

WilhelmstraĂ&#x;e 11 73433 Aalen 01578 / 4 27 4 27 4 www.the-personaltrainer.de

SCHĂ–NHEIT

Jenny`s

Nail Studio TALSTR. 46 73660 URBACH TEL.: 07181-93 78 239 DROGERIE DM Drogeriemarkt Tel. 0961-5657017 Dr.-Adolf-SchneiderStraĂ&#x;e 20 73479 Ellwangen FRISEUR City Friseur Tel. 07171-6 51 21 Bocksgasse 39 73525 Schw. GmĂźnd, Mo-Fr 9-18.30, Sa 8.30-14 Uhr Coiffure Velly Bocksgasse 43 73525 Schw. GmĂźnd, Mo-Fr 9-19, Sa 8-15 Uhr Haarlekin Tel. 07171-69463 MilchgäĂ&#x;le 4 73525 Schw. GmĂźnd Haarstudio T5 Tel. 07171-604710 TĂźrlensteg 5 73525 Schw. GmĂźnd Mo Ruhetag, Di-Fr 8.30-18, Sa 8-13 Uhr TRENDfriseur Tel. 07171-76 55 6 Martin-Lutherweg 3 73527 Lindach JS Frisurenstudio

Vord. Schmiedgasse 12-14 73525 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-66374 www.hofielen.de Jasmina Tel. 07151-2758618 Austr. 2, 73630 Grunbach Tel. 07151-2088550 Raiffeisenstr. 4 73630 Geradstetten Jessy´s Hairstyle Tel. 07171-81914 Rheinstr. 21 73529 Schw. GmĂźnd Salon Hofielen Tel. 07171-66374, Vordere Schmiedgasse 12-14, 73525 Schw. GmĂźnd, Mo Ruhetag, Di-Fr 8-17.30, Sa 8-13 Styling-Crew Tel. 07171/5444 Am Kalten Markt 18 Im City-Center, 73525 Schw. GmĂźnd, Mo9-18, Di-Fr 9-20, Sa 8-18 Uhr Haarscharf Tel. 07171- 49 50 498 Hauptstr. 25 73550 Waldstetten Hairstar, Tel. 07171-72091 Hauptstr. 1 73557 Mutlangen A-Team Friseure Tel. 07181-887 958 GmĂźnder StraĂ&#x;e 2 73614 Schorndorf haarStation Tel. 07181-483232

Rosenstr. 7 73614 Schorndorf Di/Mi 8.30-18, Do/Fr 8.30-18.30, Sa 8-13 Uhr FrisĂśr Frankenhauser Tel. 07171-186337 Kalter Markt 46 73525 Schwäbisch GmĂźnd Bogi‘s Hairmagic Tel. 07181-990448 Hauptstr. 71 73655 PlĂźderhausen Haargenau Tel. 07361-890600 Kocherstrasse 1 73430 Aalen-Unterkochen, Mo-Fr 9-18, Sa 8-13 Uhr J7 hairstyling Tel. 07361-943582 Stuttgarter Str. 24 73430 Aalen Di/Mi 9-18.30 Do/Fr 9-20, Sa 8-16 Uhr StyleINArtists Tel. 07361-66288 An der Stadtkirche 73430 Aalen, 19 Mo-Fr 9-18, Do 9-20, Sa 8-14 Uhr Profi Cut Tel. 07367-5173 BĂźrgerstr. 2 73432 AA- Ebnat

Jack´s Tattoo "! !#

 #!$              !!! www.jacks-tattoo.de

Wir sind fĂźr Sie da: Di - Fr: 8.30-12 & 13-18 Uhr Sa: 8.30-13.30 Uhr nach telefonischer Vereinbarung

                   !" #

$  %& '((()   *%% + & ,  () -  . )  () -     ( - 


81


TOP ADRESSEN HAUS / HANDWERK 73553 Alfdorf Bader GmbH Tel. 07361-32062 Obere Bahnstrasse 9 73431 Aalen MKT Metallbau Tel. 07363-95 44 979 Dr.-Rudolf-SchieberStr. 11-15 73463 Westhausen HAUSTECHNIK ZIPSER Solar & Haustechnik Tel. 07364 96600, Heidenheimer Str. 100 73447 Oberkochen DĂœRR & FEIL Tel.: 07361-90290, MĂźhlgraben 58, 73479 Ellwangen BEHRENDSOLAR Tel. 07171-8055500, Thymianweg 8, 73557 Mutlangen Abele Solar Tel. 07172-305980, BrĂźhlweg 10, 73553 Alfdorf

LADENBAU & OBJEKTDESIGN Lukas Schroll Tel. 07181-99371-10, Steinbeisstrasse 8, 73614 Schorndorf SANITĂ„R Hans Mangold GmbH Telefon 07171-2210, Am Deutenbach 6-10, 73525 Schw. GmĂźnd Heizungsbau Neusser Tel. 07171-39420, Leutzestr. 46, 73525 Schw. GmĂźnd Wiedenmann GmbH Bad + Heizung Tel. 07326-7001, Heidenheimerstr. 15, 73450 Neresheim HANDWERK & BAU Sarris GMBH Tel. 07151-72526, AustraĂ&#x;e 11, 73630 Remshalden Handwerkskammer Ulm Tel. 0731-1425-221 OlgastraĂ&#x;e 72 89073 Ulm Remshalden wps Architekten Tel. 07171-405-323 & 01522-2655780 TaubentalstraĂ&#x;e 4 / 1 73525 Schw.GmĂźnd Greiner Architekten Tel. 07172 91938-0 StrĂźbelweg 8

Michael Biber Tel. 07172-329832, Leintalweg 5, 73553 Pfahlbronn Dätsch GmbH Tel. 07181-241 51, RemsstraĂ&#x;e 26, 73614 Schorndorf

Palm Papierfabrik GmbH Tel. 07361-577-149 Neukochen 10 73406 Aalen SHW Bearbeitungstechnik GmbH Tel. 07361-5578-0 Alte Schmiede 1, 73433 Aalen

LeutzestraĂ&#x;e 46 73525 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-39420

Bader Haus Grabbengasse 4, 73527 Schwäbisch Gmßnd - Herlikofen Steeb Massiv-Wohnbau Tel. 07176-4529755, Gmßnder Str. 39, 73568 Durlangen

%  "%!%!%  %$% #!

% #% %    

Baumarkt BFS Baustoffhandel Tel. 07171-1046682, Forststr. 31, 73529 Schwäbisch GmĂźnd Kachelofenbau Ruisinger Tel. 07171-8742888, SebaldstraĂ&#x;e 18, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Die Verlegeprofis, Tel. 07171-875334, GmĂźnder Str. 11/2, 73525 Herlikofen Dachfenster Doktor Bernhard Bader, Zimmerermeister, Tel. 07175-8830, Igginger Weg 10/1, 73575 Leinzell Fensterbau JĂśrg Tel. 07361-970510, Bolzensteig. 18, 73460 HĂźttlingen Fensterbau Kontermann Tel. 07172-7345, Kappel 1, 73547 Lorch Fensterbau Hägele Tel. 07971-6674, FlurstraĂ&#x;e 11, 74405 Gaildorf-Reippersberg Fensterbau Krazer Tel. 07171-71563, Spraitbacherstr. 8, 73557 Mutlangen Hahn Bedachungen Tel. 07171-8745464, Wolfsgasse 36, 73550 Waldstetten

AusfĂźhrung der ElektroƾŜĚ'ÄžÄ?ćƾĚĞůĞĹ?ĆŠÄžÄ?ŚŜĹ?ĹŹ

Baierecker 73614 Schdf.-Schlichten Baierecker StraĂ&#x;e StraĂ&#x;e 50 50 sÍ˝73614 Schdf.-Schlichten www.schlotz-technik.de Tel. 07181 / 4 28 03 Í˝  Fax 07181 / 4 48 99 info@schlotz-technik.de

www.schlotz-technik.de

$2 25$/,& 3#()%"%2 342 s7%34(!53%. 4%, s-/"), 

www.metallbau-mkt.de

Ihre Anzeige 63x30 mm nur 39,90 â‚Ź mtl. + MwSt. s

u sbauha Das Au ivholz s s a M s au 82

Bursatec SchweiĂ&#x;arbeiten Tel. 07171-9429958, Rechbergstr.29, 73550 Waldstetten Bauunternehmen Hugo Herkommer GmbH Tel. 07171-979550, Thymianweg 12, 73557 Mutlangen ANTONI Bauunternehmen & Aussenanlagen Tel. 07172-329206, BenzstraĂ&#x;e 3, 73553 Alfdorf-Bonholz Garten & Design Tel. 07971-22266, GartenstraĂ&#x;e 5, 74427 Fichtenberg

BADER HAUS Grabbengasse 4 73527 Herlikofen Tel: 07171-99903940 info@bader-haus.de www.bader-haus.de

K&S Landschaftsbau Tel. 07171-405640, Wetzgauer Str. 17, 73557 Mutlangen Feba Fliesen Design Tel. 07171-876463, Feldstrasse 60, 73557 Mutlangen Holzland Grimmeisen Tel. 07367-9603-0, Bahnhofstr. 53, 73450 Elchingen Schreinerei Braunmiller Tel. 07326-9044, Heidenheimerstr. 17, 73450 Neresheim

Farbdesigner Konstantin Tel.07181-99 5510 GmĂźnderstr. 12 73655 PlĂźderhausen Farben Maler Rupp Tel. 07326-319, Hauptstr. 16, 73450 Neresheim Schmid Montagebau Tel. 07326-50127, Schlosstr. 11, 73450 Neres.-Ohmenheim AS Schroff Hausrenovierungen GmbH Tel. 07367-2041-0, Ringstr. 180, 73432 Ebnat SG Sonne & Schatten Tel. 07326-5427 73450 Neresheim

Liegnitzer Weg 4, 73527 Schw. GmĂźnd Autohaus Schneider Tel. 07361-93010, Julius-Bausch-Str. 43, 73431 Aalen Autohaus Kummich

Tel. 07365-96460, Margarete-Steiff-Str. 11, 73457 Aalen-Dauerwang Autohaus Schneider Tel. 07361-93010, Julius-Bausch-Str. 43, 73431 Aalen

AUTO / MOBILITĂ„T AUTOHĂ„USER Autohaus Baur / Ford Tel. 07171-104460, Spraitbacher Str. 82, 73557 Mutlangen Autohaus Mulfinger / BMW Tel. 07171-600910,

Marie-Curie-Str. 11, 73525 Schw. GmĂźnd Autohaus Schramel / Ford Tel. 07172-189920 Ziegelwaldstr. 26, 73547 Lorch Autohaus Wagenblast /

VW Tel. 07171-35040, Lorcher Str. 35, 73525 Schw. GmĂźnd Autohaus Staiger GmbH Tel. 07171-8118-10, Lorcher Str. 99, 73525 Schw. GmĂźnd

Mercedes-Benz Niederlassung Tel. 07171-3570, Lorcher Str. 151, 73525 Schw. GmĂźnd Schwaben Automobile Tel. 07171-999654,


TOP ADRESSEN AUTO / MOBILITÄT Autohaus Isele / Volvo Tel. 07365-923920, Ferdinand-Porsche-Str.7, 73457 Aalen-Essingen WWG - Autowelt /Audi Tel. 07171-987100 Im Benzfeld 40 73527 Schw. Gmßnd Kfz-Sachverständigenbßro Martin Baumann Tel. 07961-56 07 30, Erfurter Str. 29, 73479 Ellwangen Autohaus Bruno Widmann GmbH Tel. 07361-5703-0 Carl-Zeiss-Str. 49, 73430 Aalen

CoDrivers Tel. 07171-999 457, Limesring 26/1, 73557 Mutlangen Diamond Cars Tel. 01719574133, RaiffeisenstraĂ&#x;e 3, 73568 Durlangen

Lassen Sie sich an Ihrem

AUTOGLAS / LACK AGM Gruppe GmbH Tel. 07361-528298 Daimlerstr. 20, 73431 Aalen

Traumtag verwĂśhnen!

Fahrschule Heizmann FAHRSCHULEN Hallerstrasse 4, ACADEMY 73479 Ellwangen TAXI / Fahrschule Eddy Tel. 07961-93 35 117 AUTOVERMIETUNG Tel. 07361 555 97 95, Fahrschule ONE Oli´s Taxi Taxi- & MietwaFriedhofstr. 17, Tel. 0176-70111511, gen-unternehmen, 73430 Aalen KornhausstraĂ&#x;e 27, Tel.: 07161-41070, Fahrschule Kopp 73525 Schw. GmĂźnd Hohenstaufenstr. 71, Tel. 07361-69 53 5, 73033 GĂśppingen Bahnhofstrasse 6, Autovermietung Hrusa Mo.-Fr.9.00-12.30 Uhr . 14.30-18.00 Uhr TUNING Ă–ffnungszeiten: 73432 Aalen Tel.07171-75496, bhp Motorsport Samstag 9.00-12.30 Uhr . HauptstraĂ&#x;e 12 . 73655 PlĂźderhausen Fahrschule Häberle Wallenstr. 57/1 Im Schilling 35, Tel. 07023-742 211, Tel.: 07181/ 880733 Tel. 073 61 610120, 73527 Schw. GmĂźnd EisenbahnstraĂ&#x;e 20, 73529 Schwäb. GmĂźndFriedhofstraĂ&#x;e 29, schĂśne AuswahlTraumbusfahrten an Gestecken, 73235 Weilheim/Teck StraĂ&#x;dorf 73431 Aalen Tel. 07181-898 56, Tel. 07171/8076123 gepflanzten Schalen und Kränzen Fahrschule Petra Wolf Kahlharz 2, 73660 Urbach MOTORRAD Tel. 05265-14 40, 73235 Weilheim/Teck        Limousinen Service Motorrad Maier Obere Str. 12A, Tel. 0 73 61-88 091 88, Tel. 07171 81888, 32694 DĂśrentrup DorfmĂźhle 5, 73432 Aalen Im Benzfeld 43, Autohaus Bulling Tel. 07172-31615 Länderweg 32, 73553 Alfdorf Autohaus Ostertag Tel. 07182-497880 Murrhardter Str. 29, 73642 Welzheim

73527 Schw. GmĂźnd

Gedenkfloristik zu Allerheiligen

Blumen ... und mehr

Brigitte Truhart

Kahlharz 2 73660 Urbach Tel.: 07181 - 898 56 www.traumbusfahrten.de HP´s Fahrschule Tel. 07171-9095285, SilcherstraĂ&#x;e 1, 73525 Schw. GmĂźnd Fahrschule Weiss Tel. 07171-4636, Hospitalgasse 16 73525 Schw. GmĂźnd

ALLERHEILIGEN

      

Tel.: 07023-742 211

www.bhp-motorsport.de

BLUMEN / PFLANZEN Wallenstr. 57/1 73525 Schw. GmĂźnd Der Blumenladen Tel. 07172-2730, Hauptstr. 35, 73547 Lorch Blumen Sauter Tel. 07172-93 6710, Am Alten Rathaus 2, 73553 Alfdorf BLUMEN Blumenhaus Lieb Tel. 07171-2631 Am Dreifaltigkeits-friedhof, 73529 Schw. GmĂźnd HennĂ&#x;ler Blumen Tel. 07172-7007, GĂśppinger StraĂ&#x;e 56

Die Blumenstube Tel. 07171-8709993, Alfdorferstr. 34, 73557 Mutlangen Ars floralis Tel. 07181-4825537, Hauptstr. 20, 73655 PlĂźderhausen

Kalter Markt 11, 73116 Wäschenbeuren 73525 Schw. GmĂźnd Blumen Krätzer Tel. 07161-978000, ErzbergerstraĂ&#x;e 10, Blumenhaus 73033 GĂśppingen        Hubschneider Blumen Geschenke Tel. 07181-880733, Blumen & mehr Präsente Hauptstr. 12, Tel. 07171-8076123 Tel. 07171-8745654,        73655 PlĂźderhausen

Blumen

... und mehr

Holland Blumen Tel. 07321 21746, OlgastraĂ&#x;e 6, 89518 Heidenheim Blumen Lehnert Tel. 07326-971392, NĂśrdlingerstr. 20, 73450 Neresheim

Stuttgarter Str. 19 73635 Rudersberg Telefon: 0 71 83 / 932 632 www.blumen-rudersberg.de

FREIZEIT VERANSTALTUNGEN Pro Ticket Management Tel. 0231-9172 2913, HĂśfkerstr. 22, 44149 Dortmund Museum im Prediger Johannisplatz 3 73525 Schw. GmĂźnd Kulturhaus Schwanen, Tel. 07151-9205060, Winnender Str. 4, 71334 Waiblingen Ballonfahrten SĂźdwest, Tel. 07181-85778, Tulpenstr. 10, 73655 PlĂźderhausen Sommerau Kutsch- und Planwagenfahrten, Tel. 07195-5986044, Im Hohen Bild 1, 71397 Winnenden-Leutenbach Barbara-KĂźnkelin-Halle Tel. 07181-606900, KĂźnkelinstraĂ&#x;e 33, 73614 Schorndorf KINO Capitol & Kino-Center

Heidenheim Tel. 07321-93 54 0, Siemensstr. 79, 89520 Heidenheim Kino TurmTheater Tel. 07171-10416180, Pfeifergässle 34, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Kino Park Aalen Tel. 07361-95550, Eduard-Pfeifer-Str. 7-13, 73431 Aalen ZEITSCHRIFTEN GO FOR MORE Magazin Tel. 071719982720, Freudental 14, 73525 Schw. GmĂźnd SOKO Magazin Tel. 07361-5249420, BahnhofstraĂ&#x;e 78, 73430 Aalen Brabandt Lesezirkel Tel. 07361-94 860, Robert-Bosch-StraĂ&#x;e 91, 73431 Aalen

Erfahrungsfeld der Sinne

Laufenmßhle 8 73642 Welzheim Fon 07182–8007-77 Aktuelle Termine und Infos unter www.eins-und-alles.de

Einhorn-Verlag+Druck Tel. 07171-927800, Sebaldplatz 1, 73525 Schw. GmĂźnd Buchhandlung Stiegele Tel. 07171-1044960,

Kappelgasse 8, 73525 Schw. GmĂźnd Buchhandlung RĂśmbell Tel. 07326-964660, Marktstr. 6, 73450 Neresheim BĂźcher Scherer Tel. 07326-92117, Hauptstr. 4, 73450 Neresheim KUNST Atelier Sabine Mayer Tel. 07361-6 65 38, Reichsstädter StraĂ&#x;e 22-1, 73430 Aalen Theaterbrettle PlĂźderhausen Tel. 07181-87122, KitzbĂźheler Platz 1, 73655 PlĂźderhausen BOWLING Bowling Leuchtturm Tel. 07171-1858059, Lorcher Str. 24, 73525 Schw. GmĂźnd

MUSIK Klavier Striegel Tel. 07367-4288, Hirschstr. 8 73432 AA-Ebnat TANZSCHULE Tanzschule Knoll Tel. 07171-66156, Pfitzer Strasse 26 73527 Schwäbisch GmĂźnd HOCHSEILGARTEN Hochseilgarten Erlebnispark Nagold Tel. 0175-2772298 Am Eisberg 1, 72202 Nagold Hochseilgarten Waldenburg Tel. 07942-91 210, EichenstraĂ&#x;e 11-13, 74638 Waldenburg Kletterwald Laichingen Tel. 07333-950 010,

Am Mehldorn 5, 89150 Laichingen SCHAUHĂ–HLE HĂśhlen- & Heimatverein Tel. 07333-4414, Postfach 1367, 89146 Laichingen SINNESPARK Eins + Alles Tel. 07182-8007-77, LaufenmĂźhle 8, 73642 Welzheim SPRACHE Sprachoase Tel. 07181-9378899 Markgraben 32 73630 Remshalden SAUNA Waldsauna Tel. 07171-4686 Robert Bosch Str. 9 73550 Waldstetten

83


TOP ADRESSEN COMPUTER / BĂœRO / MOBILFUNK

Shop Aalen NĂśrdlicher Stadtgraben 4-8 Tel.: 07361-9218350 Fax: 07361-9218351 www.base-aalen.de

UNTERHALT.ELECTRONIC Nubert electronic Tel. 07171 - 92690-0, GoethestraĂ&#x;e 69, 73525 Schw. GmĂźnd MOBILFUNK T4you mobile communication Tel. 07361-5559811, An der Stadtkirche 9, 73430 Aalen

E-plus Shop Tel. 07171 604023, Kappelgasse 5, 73525 Schwäbisch Gmßnd The Phone House Tel. 07171-30788, Kappelgasse 7, 73525 Schwäbisch Gmßnd Handy-Center Gmßnd Tel. 07171-404494 Mßhlbergle 11,

73525 Schwäbisch GmĂźnd COMPUTER / BĂœRO Firma KB-Soft, Hard- & Softwareentwicklung Tel.07361-73076, Karlstr. 49 73433 Aalen OutRangeÂŽ Systemhaus Tel. 07171-10478-0,

Shop Schw.GmĂźnd Kappelgasse 5 Tel.: 07171-604023 Fax: 07171-604025 www.base-gmuend.de

Ledergasse 47, 73525 Schw. GmĂźnd Der Drucker Shop Tel. 07171-998966, Hintere Schmiedgasse 18, 73525 Schwäbisch GmĂźnd, GmĂźnder Copy Center Tel. 07171-928976, SebaldstraĂ&#x;e 7, 73525 Schw. GmĂźnd Officenter GmbH Telefon 07171-9988550,

Ihre Anzeige 30x30 mm nur 19,90 ₏ mtl. + MwSt. Sebaldstr. 23, 73525 Schwäbisch Gmßnd Systemhaus mf-vision Tel.07172-9169842, Kirchstr. 4, 73547 Lorch Bßrobedarf Birgit Bauer Tel. 07171-66479, Waldstetter Gasse 10, 73525 Schw. Gmßnd Jeutter Bßrosysteme Tel. 07181-7805

BaumwasenstraĂ&#x;e 20, 73614 Schorndorf EBS EDV Beratung Schuler Tel. 07181-999990, Obere Kirchgasse 4 73655 PlĂźderhausen Donner Die Papeterie Tel. 07181-998610 HauptstraĂ&#x;e 21 73655 PlĂźderhausen

    

    

 Kirchstr. 4

       

www.mf-vision.com

WERBUNG / MEDIEN / DRUCK / FOTO

WERBEAGENTUR/ DESIGN GO FOR MORE MEDIEN & WERBUNG Tel. 07171-99 82 720, Geschäftsdrucksachen, Flyer, Homepage u. mehr, Freudental 14,

73525 Schwäbisch GmĂźnd SĂźdflĂźgel gmbH Werbeagentur Tel. 07161-3899550, SchillerstraĂ&#x;e 21, 73033 GĂśppingen breeze))media Tel. 07171-9979150, Marktplatz 7, 73525 Schw. GmĂźnd WANDELT Technische Kommunikation Tel. 07182-9358810 Hundsberger StraĂ&#x;e 45, 73642 Welzheim BĂźro15 BĂźro fĂźr Gestaltung Tel. 07171-1858185, Siemensstr. 2, 73525 Schw. GmĂźnd Fotodesign Werbeagentur Tel. 07171-41834 Nepperberg 3, 73525 Schwäbisch GmĂźnd MH-Merchandising Tel. 0152- 54075428 Keuperweg 10,

73557 Mutlangen Cocoloco Eventagentur Tel. 07182-7732, Ahornstr. 3 73642 Welzheim DRUCK & WERBETECHNIK Meloni Druck u. Werbetechnik Tel. 07171-1858653, Romangässle 5, 73525 Schw. GmĂźnd Number 1 Tel. 07171-8076018 Nelkenweg 7, 73525 Schw. GmĂźnd Etiket Schiller GmbH Tel. 07181-80760, Heusee 14 73655 PlĂźderhausen Geiselmann GmbH Tel. 07392-977 20, LeonhardstraĂ&#x;e 23, 88471 Laupheim FOTO / VIDEO Hostrup Fotostudio Tel. 07171-4964607

Taubentalstr.4/1 73525 Schw. GmĂźnd Oliver Nestola Fotografie Tel. 07171-9088620 Leinweg 24 73527 Schw. GmĂźnd Phi Productions (Video) Tel. 07171-87 42 460, GmĂźnder Str. 3 73550 Waldstetten Fotostudio Alexandra PrĂźssing Tel. 07326-963396 Talstr. 19 89564 Auernheim First Floor studio Tel. 07361-500776 Spitalstr. 10, 73430 Aalen fotoatelier-winterbach Tel. 07183-302379 Buchenweg 23 73635 Winterbach Fotohaus & ParfĂźmerie Erdmann Tel. 07181-93911-26 Johann-PhilippPalm-StraĂ&#x;e 9 73614 Schorndorf Foto BĂśhringer

M EDIENGESTALTUNG LOGOS s VISITENKARTEN INTERNETAUFTRITT sFLYER

und mehr...

www. Tel. 07181-64386 Johann-Philipp-Palm-Str. 43, 73614 Schorndorf Steffi´s Fotografie Tel. 07171-85513 Hohenzollernstr. 27 73527 Schw. Gmßnd

.de WERBEARTIKEL PP Prestige Präsente Tel. 07326-963297 Hauptstr. 11, 73450 Neresheim

Fotohaus & ParfĂźmerie erdmann        

GELD / VERSICHERUNG / STEUER / RECHT Wolfgang KaiĂ&#x;er Steuerberater 84

KirchstraĂ&#x;e 40 Tel.: 07172/18928-0 www.kaisser-steuer.de BANKEN Kreissparkasse Ostalb Tel. 07361-5080 Bahnhofstr. 4, 73430 Aalen Volksbank Schwäbisch GmĂźnd Tel. 07171-3540, Ledergasse 27, 73525 Schwäbisch GmĂźnd

Creditweb Tel. 0611-7365714, Kreuzberger Ring 7e, 65205 Wiesbaden BAUSPARKASSEN WĂźstenrot Bausparkasse Tel. 07361-61505, Stuttgarter StraĂ&#x;e 18, 73430 Aalen

VERSICHERUNGEN BARMER GEK Tel. 07171-8010, Gottlieb-Daimler-Str. 19, 73529 Schw. GmĂźnd BKK Advita Tel. 07364 20-9084, Carl Zeiss StraĂ&#x;e 41, 73447 Oberkochen Stiefele GmbH, Dienstleistung-Finanzen-

Versicherungen Tel. 07191-912770, IndustriestraĂ&#x;e 28/2, 71573 Allmersbach Antz Assekuranz Vermittlungs GmbH Tel. 07975 95740, Haller StraĂ&#x;e 4, 73453 AbtsgmĂźndUntergrĂśningen Bernd Fleischer / Mannheimer Versicherungen Tel. 07171-604150, Vordere Schmiedgasse 28, 73525 Schw. GmĂźnd Robert Mikulic Generali Versicherungen Tel. 07171/997339-0, Siemensring 17 73557 Mutlangen

Debeka Gerhard Schmid Tel. 07171-63981, Vordere Schmiedgasse 38, 73525 Schwäbisch Gmßnd LVM Versicherungen Thomas Steeb Tel. 07171) 93 92 00, Waldstetter Gasse 13, 73525 Schw. Gmßnd

Deutsche VermĂśgensberatung Alexander Schurr Tel. 07171-770766, Martin Luther Weg 4 73527 Lindach Tobias GĂźnther Tel. 0176-30 49 38 43, Martin Luther Weg 4 73527 Lindach

Alexander Schurr Deutsche VermĂśgensberatung

Martin Luther Weg 4 73527 Lindach Tel.: 07171-770766 Mobil.: 0151-17368438

bis zu 50% bei KFZ Versicherung sparen


TOP ADRESSEN GELD / VERSICHERUNG / STEUER / RECHT Kai Bagin Tel. 07171-404520, Kornhausstr. 21, 73525 Schwäbisch Gmünd

Mannheimer Versicherungen Tel. 07171-605140, Kornhausstr. 21, 73525 Schw.Gmünd

RECHT Christian Fischer Tel.: 07172-9148625, Aug.-Wilh.-Pfäffle.Str. 3, 73547 Lorch

IMMOBILIEN ANLAGEN Flex Fonds Capital Friedenstr. 13-15 73614 Schorndorf

STEUERBERATUNG Wolfgang Kaißer Tel.: 07172-18928-0 Kirchstraße 40 73547 Lorch

DIENSTLEISTUNGEN

DIE ZUKUNFT Hellsehen: FuturaPortal Tel. 0221-260 14 74, Werkstraße 45, 71384-Endersbach Katia Viscovo Die Motivations Schmiede Tel. 07171-8093215, Kornhausstr.27, 73525 Schw. Gmünd

Schmid Bestattungen GmbH& Co KG Tel. 07171- 2563, Pfeilhalde 8, 73529 Schw. Gmünd ZOO MARKT Zoo Markt Finkbeiner Tel. 07151-969 17-0, Benzstraße 4, 71384 Weinstadt

Elke Mandjik‘s Wasch.- u. Bügelservice Reußensteinstr. 1 • 73553 Alfdorf Tel: 07172-91 49 656 www.elke-mandjik-wasch-buegelservice.de BESTATTUNG Bestattungsinstitut Concordia Tel. 07171- 62003, Klösterlestraße 6, 73525 Schwäbisch Gmünd

HUNDESCHULE Hundeschule Schnüffelnase Tel. 07183 4283242, Theodor-Heuss-Str. 22, 71566 Althütte Sunnibull´s Tel. 07172-21 334

Fliederstr.6, 73547 Lorch-Waldhausen Hundeschule Aalen Tel. 07361-370 330, Dolomitstr. 39, 73433 Aalen Hundezentrum Ostalb Tel. 07363 953662, Berg 3, 73463 AalenWesthausen Hundeschule for DOGIS Tel. 07171-74786, Wolfsweg 2, 73553 Alfdorf-Adelstetten HundeSinn Tel. 0711-1203517, Ludwig-Jahn-Straße 37, 73732 Esslingen EDELSTEINE/MINERALIEN Schdoi Stüble Tel. 07151-59744, Kurze Straße 41 71332 Waiblingen BILDHAUER / GRABMALE Mürdter Steinmetz Tel. 07172-3890, Hauptstr. 116, 73553 Alfdorf Fa. Haschka Steinmetz Tel. 07361-49114, Hofherrnstraße 80, 73434 Aalen RENKO Steinkunst Tel. 07364-921234, Max-Planck Strasse 12, 73447 Oberkochen Steinmetz & Bildhauer Marco Müller

Tel. 07171-89234, Scheffoldstr. 15 73529 Schwäbisch Gmünd Steinmetz Pokorny Tel. 07363-5424, Härtsfeldstraße 101, 73466 Lauchheim / Hülen PERSONALVERMITTLUNGEN Bundesagentur für Arbeit Tel. 07361-5750, Julius Bausch Str. 12 , 73431 Aalen Adecco Tel. 0711-259629-10, Waiblingerstr. 1-3, 70372 Stuttgart PERSONALCOACHING Steginkseminare Tel. 07171-104 679-0, Marie-Curie-Str. 19, 73529 Schw. Gmünd DeCu-Business Tel. 07173-3840 Im Stollberg 77 73540 Heubach

SONSTIGES Elke Mandjik Wasch.- & Bügelservice Tel. 07172-9149656, Reußensteinstr. 1, 73553 Alfdorf Carl Zeiss AG Tel.: 07364 20-0, Carl-Zeiss-Straße 22, 73447 Oberkochen Papierfabrik Palm Tel: 07361-577303 Neukochen 10 73431 Aalen Handwerkskammer Tel. 0731-142 50, Olgastr. 72 89073 Ulm Tonstudio Jam‘In Tel.07151-876714, Hauffstr. 2,

73525 Schw. Gmünd Michel Vermietung GbR, Tel. 0171-6810118, Vorstadtstraße 61-67, 73614 Schorndorf Schock Areal Tel. 0177-423 8599, Gmünderstr. 65, 73614 Schorndorf Pferde- und Bauernhof Köngeter Tel. 07172-31193, Pfahlbronnerstr. 28, 73553 Alfdorf-Brech Wandelt Technische Kommunikation Tel. 07182-93588-10, Hundsberger Str. 45, 73642 Welzheim GOA Tel. 07171-1800-501, Graf-von-Soden-Straße 7 73527 Schwäbisch Gmünd PFLEGE Samariterstiftung Altenhilfe Ostalb Tel. 7326-84-86, Karl-Bonhoeffer-Str. 2, 73450 Neresheim Samariterstiftung Altenhilfe Ostalb Tel. 7326-84-86, Karl-Bonhoeffer-Str. 2, 73450 Neresheim Stiftung Haus Lindenhof Tel. 07171-802-396-39 Lindenhofstraße 121 73529 Schwäbisch Gmünd

ESSEN / TRINKEN BÄCKEREI Bäckerei Stemke Tel. 07171-62 510, Vordere Schmiedgasse 13-15, 73525 Schw. Gmünd Bäckerei Köngeter Tel. 07172-3641, Hauptstr. 5, 73553 Alfdorf Bäckerei Konditorei Kauffmann Tel. 0715153286, Lange Straße 27, 71332 Waiblingen Bäckerei Cafe Flath Tel. 07326-3763, Nördlingerstr. 2, 73450 Neresheim PARTYSERVICE / METZGER Metzgerei Scherrenbacher Tel. 07171/42 5 74, Donzdorfer Straße 35, 73529 Straßdorf

Gusto Partyservice & Catering, Tel. 0173-6657840, Rechbergstr. 49, 73568 Durlangen Maihofer Catering, Tel. 07321-22504, Am Wedelgraben 36, 89552 Heidenheim Damm Menüs Am Silbergberg 13, 73614 Schorndorf Metzgerei Wolz Tel. 07181-62881, Rehhaldenweg 47, 73614 Schorndorf Partyservice Bässler Tel. 07181–87691, Gmünder Str.7, 73655 Plüderhausen GRILLWORLD Tel. 07181-88 49 000, Konrad-HornschuchStraße 67 73660 Urbach

Metzgerei Walz Tel. 07181-995699, Beckengasse 16, 73660 Urbach

Metzgerei Bohn Alfdorf Tel. 07172-31457, Hauptstr. 10, 73553 Alfdorf Metzgerei Manfred Tel. 07324-2330, Wedelstr. 15, 89542 Herbrechtingen WASSERAUFBEREITUNG Liqui Life Tel. 07171-9979709 Kurt-Wahlheim-Straße 6 73529 Schwäbisch Gmünd

LEBENSMITTEL Aura Naturkost Tel.07171-64891, Ledergasse 49, 73525 Schwäbisch Gmünd Regionalvertrieb Bullinger, Tel. 07171/5725, Mozartstr 9, 73525 Schwäbisch Gmünd Mediterrane Tel. 07171-877005, Hofstatt 5, 73525 Schw. Gmünd Edeka Aktiv Markt Knauerhase Tel. 07171-779740, In der Breite 5, 73557 Mutlangen Gärtnerei Gruber Tel. 07173-5527, Rosensteinstr. 1, 73540 Lautern

Denis Wiedmann Tel. 07176-4545929, Hafentalweg 1, 73553 Alfdorf Hintersteinenberg Klostergutladen Tel. 07326-8514-4, Klostergut Neresheim 73450 Neresheim WEIN Sassano Vini Telefon 07171-8741779 Rinderbachergasse 10 73525 Schwäbisch Gmünd VinoTeca Wein & mehr! Tel. 07171-39666 Ledergasse 2/2, 73525 Schwäbisch Gmünd Weingärtner Cleebronn & Güglingen Tel.: 07135-9803-0

Kauffmann Bäckerei & Konditorei

Lange Straße 27 71332 Waiblingen Tel.: (07151) 5 32 86 Fax.: 56 23 01 baeckerei-kauffmann.de

Ranspacher Straße 1 74389 Cleebronn KAFFEE Holzmeier Kaffeemaschinen Tel. 07361-5561788, Karlstr. 31, 73433 Aalen– Wasseralfingen

85


GASTROGUIDE CAFE / BAR / KNEIPE   

  

 



GEISLINGEN Straub MĂźhle Telefon 07331-7232 SchimmelmĂźhle 1

&# %## "### !$# &# ###!!!  AALEN Chilis Food Event Bar, Tel: 07361-4908507, Stadelgasse 10 Brezga Blase Tel. 07361-61144 An der Stadtkirche 8 CafĂŠ Havana Bar Tel. 0172-3971247 Helferstr. 1b, Mo-Di-Do14-1, Mi 10-1, Fr 14-2, Sa 10-2, So 15-1 Uhr CafĂŠ Mio Tel. 07361-4909385, Radgasse 15 Mo-Mi 9.30-20, Do-Sa 9.30-24, So 12-20 Uhr CafĂŠ Podium

GĂ–PPINGEN TRESOR Kaffeebar Cocktailbar Lounge, Tel. 07161-50 22 42, Marktplatz 2 HEIDENHEIM CafĂŠ Balzac Tel. 07321-2499 Hauptstrasse 90 CafĂŠ am Markt Tel. 07321-27 13 79 Grabenstrasse 20 Konditorei-CafĂŠ Sonnleitner Tel. 07321-23 090 Hauptstrasse 32 CafĂŠ Melagne Tel. 07321-22 124 Hintere Gasse 8 Shisha & Cocktail Palast Tel. 0176 631 620 42 Bergstr. 32

TĂźrlensteg 35/1 ¡ 73525 GD 07171/80 57 82 www.osteria-gmuend.de Tel. 07361-889444 Marktplatz 4, Mo-Di-Do 9.30-0,Mi 9-0, Fr 9.30-1, Sa 9-1, So 10.30-0 Uhr Reichstädter CafĂŠ Tel. 07361-997963-3 An der Stadtkriche 17, tägl. geĂśffnet Forelle Tel. 07361-61176 Stuttgarter Str. 61 Mo-So 22-6Uhr Schokolade4friends Tel. 07361-9219066 Im Pelzwasen 4 Tee4friends Tel. 0152-25607488 Im Pelzwasen 4 BAD ĂœBERKINGEN Restaurant CafĂŠ am MĂźhlbach, Tel.0 7331303773, Amtswiese 2 ELLWANGEN CafĂŠ Mondi, Tel. 079613049, Obere Str. 5 Club Seven (Club & Eventlocation) Tel. 07961-9121477 Felix-Wankel-str. 1

BERGSTRASSE 32 89518 HEIDENHEIM TEL.: 0176-63162042

LORCH Wunderbar Kneipe Bar Biergarten Tel. 0170-9831561 Schulstr. 21 Waldcafe / Restaurant Muckensee Tel. 07172-8718 Muckensee 1 CafĂŠ Mocca Tel. 07172-914409 Poststr. 1, So-Do 17-0, Fr u. Sa 17-3 NERESHEIM Cafe Meyer, Tel. 07326-344, Marktstr. 1 SCHWĂ„BISCH GMĂœND Bassano Bar Tel. 07171- 877155, Johannisplatz 4 Mo-So 10-1 Uhr Bonaparte Tel. 07171-37266 Pfeiffergässle 16, tägl. geĂśffnet CafĂŠ Avenue Tel. 07171-37537, Bocksgasse 3 Mo-So 10-22 Uhr CafĂŠ BĂźhrs Tel. 07171-69693 Marktplatz 13 Sommer:Mo-Mi 6.30-20, Do-Sa 3.30-1, So 9-22

CafĂŠ Exlibris Tel. 07171-875750 Spitalhof 2 Mo-So 8-19 Uhr CafĂŠ Flamenco Tel. 07171-9711001 An der Stauferklinik 3 (Mutlangen) Mo-So 14-24 Uhr CafĂŠ Margrit Tel. 07171-30536, Johannisplatz 10 Mo-So 9-20, So & Feiertag ab 10 Uhr

CafĂŠ Mikro Tel. 07171-39581 Vordere Schmidgasse 17 Mo-Sa 7.30-1 So 14-0 Uhr Leuchtturm Bowling Sportsclub Tel. 07171 185 80 59 Lorcherstr. 24, Eis CafĂŠ Vivo Tel. 07171-874740, GmĂźnder Str. 9 (Waldstetten) Mo-So 10-23 Uhr Lounge 26 Tel.0173-3204996, PfitzerstraĂ&#x;e 26 Irish Pub Fässle Tel. 07171-1819540 Marktgässle 5 Mo-Do,11-2, Fr 11-3, So- Fei 14-2 Uhr M7 Bar & CafĂŠ Tel. 07171-5374 Marktplatz 7 Mo-Do 9.30-2, Fr-Sa 9.30-3, So 13-2 Uhr Der Alte Adler Martin-Luther-Weg. 7 73527 Lindach

Der Alte Adler

FĂźr jung & alt

Rau�er Lokal Martin-Luther-Weg. 7 73527 Lindach

Osteria Restaurant & Bar Tel. 07171-805782 TĂźrlensteg 35/1 Shishantis-Shisha Bar Tel. 07171-6060257 Honiggasse 3, Mo-Do 14-2, Fr-Sa 14-3, So 14-2 Uhr Hofcafe Mangold Tel. 07171-89199, Ofengasse 1 (Herdtlinsweiler) Taverne Bar Tel. 07171-30762 Kornhausstr. 13 Mo-Do 10-24, Fr+Sa 10-2, So 13-24 Uhr WEINSTADT Weinbau Sabine Sigle Besenwirtschaft Tel. 07151-61263, SchloĂ&#x;str.32 WEISSENSTEIN Ställe Kneipe Tel. 07332-6239 Hauptstr. 201

sShisha s Billard s

Dart

Alter Adler

RESTAURANT / GASTSTÄTTE täglich ab 10 Uhr geÜffnet

Gaststätte „Biggale“ 0AUL 'ERHARDT 7EGs3TEINHEIM 4ELsCT BIGGALE ONLINEDE

86

BĂœRGERLICH AALEN Rambazamba Tel.07361-969627, An der Stadtkriche 4 Schlossgut Hohenroden (bei Essingen) Tel. 07365-6252 PR Paparazzi Tel. 0176-76 592 434,

Galgenbergstr. 8 Aalener LÜwenbräukeller Tel. 7361-32590 Galgenbergstr. 8 ALFDORF Gasthof RÜssle Tel. 07182-8208, Weilerstr. 44,

Die echte italienische KĂźche bei Giuseppe und Luisa

Al Rustico

RISTORANTE | PIZZERIA | PUB WASSERGASSE 8 | DURLANGEN | TEL: 07176 - 45 36 420

DURLANGEN Al Rustico Tel. 07176-45 36 420, Wassergasse 8 Gasthaus Krone Tel. 07176-1461 Kronengasse 1 ELLWANGEN SchloĂ&#x;schenke Tel. 07961-569038 SchloĂ&#x; 13 GEISLINGEN Obere RoggenmĂźhle Geislingen-Eybach Tel. 07331-61945 GĂ–PPINGEN Honey-Do Tel. 07165-91091-0, Im EutenbĂźhl 1 KĂźhler Grund Tel. 07161-75517, Carl-Benz-Str. 24 Restaurant Tresor am Golfpark Tel. 07161-9868266 Frauenhoferstr. 2 Waldcafe Wannenhof Tel. 07165-8043 Wannenhof 1

HEUBACH Altes Sudhaus Tel. 07173-5722, HauptstraĂ&#x;e 86a

Cafe-Restaurant Am Flugplatz Tel. 07173-4214, Am Flugplatz 9 Jägerhaus, Tel. 071736907, Bartholomäerstr. 41 Brauerei-Gasthof Goldener Hirsch Tel. 07173-9146034, Hauptstr. 86 LORCH Restaurant Zur Post Tel. 07172-7432, GmĂźnder StraĂ&#x;e 23 Asia-Gourmet, Tel. 07172-1899834, Gaisgasse 40 NERESHEIM Zum Alten Bahnhof Tel. 07326-3369922, Dischinger Str. 11

PLĂœDERHAUSEN Ratsstube in der Staufenhalle Tel. 07181-66 99 06 Am Marktplatz 10 SCHLAT Rommentaler BurgstĂźble Tel. 07161-999040, BurgstraĂ&#x;e 8, SCHORNDORF Kesselhaus, Tel.07181484933, Arnoldstr.3, Mo-Do 11-24Fr-Sa 11-1, So & Fei 11-23 Uhr SCHWĂ„BISCH GMĂœND STADTVILLA 1869 Tel. 07171-68488

ParlerstraĂ&#x;e 12 Paulaner Wirtshaus am Markt Tel. 07171/8742163, Marktplatz 11 Barbarossa Keller Tel. 07171- 351160, Rinderbachergasse 10 Gasthaus Schwanen Tel. 07171-66061 Schwäbisch GmĂźnd - Zimmern Tel. 07171/82515 www.Krone-Zimmern.de

Rittermahl in unserem KellergewĂślbe


GASTROGUIDE RESTAURANT / GASTSTĂ„TTE RokokoschlĂśsschen Tel. 9226301 RektorKlaus-Str. 9, Di-So 11:30–23 Uhr, tägl.14:3017:30 Uhr Kaffee- und Vespertisch, Mo geschl. Gaststätte EgentalhĂźtte Tel. 07332-92 34 20, Egental 73 (Degenfeld) Zur Scheunenwirtin Renate Lieb & Petra Saller Helmut-Ginzkey-Weg 1, 73566 Bartholomä STEINHEIM Gaststätte Biggale Tel.: 07329 1615, Paul-Gerhardt-Weg 4 CHINESISCH AALEN Asian Imbiss Tel. 07361-969660, Bahnhofsstr. 33B Grand Asiapalast Alte Heidenheimer Str. SCHORNDORF Thai Garden Restaurant Tel. 07181-253948, Marktplatz 7 SCHWĂ„BISCH GMĂœND Chiang Mai Tel. 07171-182080 Joseph-Haydn-Str. 21

'0%$#1"

Vordere Schmiedgasse 10 Gasthaus Krone Tel. 07171-82515 & 07171-88766, BĂśbinger StraĂ&#x;e 3 Gasthaus Krone Tel. 07171- 977780, Deinbacher Str. 42 tägl. ab 11-14 & 17-22 Uhr, Mo Ruhetag Gasthaus Stern Tel. 07171-8741910 Reitprechtser Str. 15 (Metlangen) Gelbes Haus Tel. 07171-987050 Hauptstr. 83 Hussenhofen, Mo Di Mi ab 17 Uhr, Do Fr So 10-14 + ab 17 Uhr, Sa Ruhetag Sonnenhof Beizle Tel. 07171-947770, Lauchgasse 19 (Waldstetten) Stube am MĂźnster Tel. 07171-65690, MĂźnster Platz 12, Mo-So 10-14.30 & 17-23 Uhr SĂźdbahnhof Tel. 07171-68466, StraĂ&#x;dorfer Str. 25, Mi-Mo 11-14 u. 17.30-22 So 17-21 Uhr Gasthof „Zum Sadtwirt“ Tel. 07171-43627, Donzdorfer Str. 35 (StraĂ&#x;dorf) Di-So ab 11 Uhr

%'""$0*(0  $'0*) '%/0 ')$, ')()  +#*( !0  $'(& "&"). %$-' )$ # " 0 ).

0 (" $$

- %0*) "0   

,,,%''%$#*"

Der Klassiker mit schwäbisch -italienischem Charme. La Trattoria . Ristorante Pizzeria Rinderbacher Gasse 7 . 73525 Schw. Gmßnd Tel 07171-2518 tägl. 11-14 u. 17.30-23 Uhr

durchgehend, Mo Ruhetag SBZ Bartholomä, Tel. 07171-97070 Zum Turnerheim 27, MoSo12-13.30 u. 18-19.30 Uhr Wirtschaft im

New Asia Tel. 07171-183637 Kalter Markt 43 Song Lam Tel. 07171-183797 Pfeifergässle 10,

 $)$$   '% ''! 

Ihre Anzeige 63x30 mm

#$#$($$'$' ""##'% '  !

nur 39,90 â‚Ź mtl. + MwSt.

' !'"'' '" '''" !''"$'''"

 $' &(')    '  ' ' &&& $%$$ PhĂśnix Tel. 07171-931625, Kalter Markt 43 Mandarin Tel. 0717174381, Ringstr. 67 73557 Mutlangen GOURMET AALEN Eichenhof Tel. 07361-41020 Stadionweg 1, Di-So 11.30-23 Uhr, Ruhetag City Hotel Antik Tel. 07361 -5716, Stuttgarter Str. 45 Incontro im Hotel Scholz Tel.07361-567116 Aalener Str. 80, (U.kochen) Mo-So 11.30-23 Läuterhäusle Tel. 07361-98890 Waldhäuser Str. 109, Mo-So 11.30-23 Uhr Landgasthof Lamm Tel. 07367-2412 Oberkochener Str. 16 (Ebnat) Mo-So 11.30-23 Uhr Vogthof Aalen, Tel. 07361-5716, Bergbaustr. 28 SCHWĂ„BISCH GMĂœND Fuggerei Tel. 07171-30003 MĂźnstergasse 2, Di-Sa 11.30-14 & 18-21.45, So 11.30-14 Uhr, Mo geschlossen Sonnenhof Restaurant Tel. 07171-947770, Lauchgasse 19, Schw. GmĂźnd / Waldstetten GRIECHISCH AALEN Delphi, Tel. 07361-66964, Friedhofstr.12 Restaurant Dionysos Tel.07361-68946 Bahnhofstr. 6 Mo-So 11.30-14.30 & 17.30-23 Uhr Restaurant Poseidon Tel. 07361/64488 Bahnhofstr. 6

MARATHON Griechische Spezialitäten Rudersbergerstr. 4 Welzheim Tel.: 07182-3698

Bahnhofstrasse 45 71332 Waiblingen Tel.: 07151 - 1696440 Restaurant_Cavos@web.de

GĂ–PPINGEN Griechisches Restaurant Athen Tel.07161- 965 12 74, Hohenstaufenstr. 73 SCHWĂ„BISCH GMĂœND Poseidon Tel. 07171-61237 Freudental 5, Mo-So 11.30-14.30 & 17-23 Uhr Restaurant Athos Tel. 07171-66939 Vordere Schmiedgasse 41, Mo-So 11.30-14.30 & 17.30-23 Uhr WAIBLINGEN Cavos Tel. 07151-1696440, BahnhofstraĂ&#x;e 45, 71332 Waiblingen WELZHEIM Restaurant Marathon Tel.07182-3698, RudersbergerstaĂ&#x;e 4, 73642 Welzheim

ITALIENISCH AALEN Ristorante Da Vito Tel. 07361-680710 GmĂźnder Str. 16 Ristorante Pizzeria La Bussola Tel. 07361-62205, Schafgasse 34 Pizzahaus le Palme Tel. 07361-61556, Radgasse 10 Mo-So11-14 & 17.30-24 Uhr Pizzeria Salvatore Tel. 07361-41730 Weilerstr. 46 Valentino Restaurante Pizzeria Tel. 07361610109, Stadelgasse 12

LORCH Restaurant Lukullus Tel. 07172-6330 Klosterstr. 1 (Lorch) Mo-So 11-14, 7.30-23 Uhr Pippo‘s Pizza Tel. 07172-305800 Hauptstr. 28 (Lorch), Di-So 11-14 & 17-23 Uhr, Mo geschl. AALEN Enchilada Tel.07361-980698 FriedhofstraĂ&#x;e 19 Mo-Sa 18-1 So 17-1 Uhr Sancho y Pancho Tel. 07361-526011 Eduard-Pfeiffer-Str. 7-13,So&Mo 16-1, Di-Do 17-1, Fr & Sa 17.30-3 Uhr MAROKKANISCH SCHWĂ„BISCH GMĂœND Osteria Tel. 07171-36282 TĂźrlensteg 35/1 Mo-Sa 12-14.30 Uhr, Mo-Sa 17.30-00.00 Uhr

SCHWĂ„BISCH GMĂœND Harmonie Tel. 07171-66502 Vordere Schmiedgasse 31 La Trattoria Tel. 07171-2518 Rinderbachergasse 7 Pasteria 6x6 Tel. 07171-877477 Hoffstatt 2 Mo-Sa11-14 & 17-23 Uhr So geschl. Ristorante Da Claudio Tel. 07171-8744990 GmĂźnder Str. 11 (Waldstetten) MEX.- / SPANISCH SCHWĂ„BISCH GMĂœND El Andaluz Tel. 07171-351511, Vor. Schmiedgasse 20, Di-So 17-1 Uhr, Mo Ruhetag El Mexicano Tel. 07171-351511, PfeifergäĂ&#x;le 34 Di-So 17-1 Uhr, Mo Ruhetag

87

IMBISS DEUTSCH Judy‘s HeiĂ&#x;e Bude Tel.0176-68680683, Bocksgasse 51, 73525 Schwäbisch GmĂźnd

GRIECHISCH SCHWĂ„BISCH GMĂœND Anestis Freudental 4 Mo-So 11-3 Uhr

TĂœRKISCH AALEN Marmaris Imbiss Tel. 07361-69430 Rittergasse 18 Mo-So 11-23 Uhr

SCHWĂ„BISCH GMĂœND Ali Baba Tel. 0179-7197102 Ledergasse 11 Mo-So 11-23

Kebab Haus Tel. 07171-702747, Hintere Schmiedgasse 1, Mo-So 11-23 Uhr Memo Kebap Tel. 07172-183463

Zollpaltz 12 (Lorch) Mo-So 11-23 Uhr


!USMEHRALS6ERTEILERSTELLEN

(IERERHALTEN3IEIMMERDIEAKTUELLE 70736 Fellbach K & M Confiserie Tel. 0711-582895 BahnhofstraĂ&#x;e 109 Bäckerei Ellinger Tel. 0711-581721 WernerstraĂ&#x;e 19 71332 Waiblingen Traumpalast Tel. 07151-959280 BahnhofstraĂ&#x;e 50-52 Cafe Bar Sachsenheimer Tel. 07151-52151, Marktgasse 7 71384 Weinstadt-Endersbach Backwelt Mack, s4EL   GroĂ&#x;heppacher Str. 80 s4EL   StrĂźmpfelbacher Str. 17 s4EL   "UHLSTRA”E IN"EUTELSBACH 71394 Kernen-Rommelshausen Backwelt Mack,4EL   3TETTENER3TR 71522 Backnang CafĂŠ Weller4EL  SchillerstraĂ&#x;e 19 71566 AlthĂźtte Autohaus Blatt4EL  %BNISEESTRA”E 73033 GĂśppingen Dorle’s Wursteckle 4EL  ,ANGE3TR CafĂŠ Tresor4EL  Marktplatz 2 Getränkewelt Elser 4EL  ,ORCHERSTRA”E 73035 Jebenhausen Bäckerei Albrecht Kauderer s4EL  7ASENSTRA”E s4EL  "OLLERSTR 73072 Donzdorf-Winzingen Bäckerei Kottmann 4EL  'MĂ NDER3TR 73087 Bad Boll Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  +IRCHPLATZ IM.AHKAUF -ARKT 73089 Rechberghausen Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  (AUPTSTRA”E

88

73092 Heiningen Bäckerei Herb4EL  ,INDENSTRA”E Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  "EZGENRIETER3TRA”E 73104 BÜrtlingen Metzgerei Mßhleisen 4EL  (AUPTSTRA”E 73107 Eschenbach Bäckerei Herb4EL  "AHNHOFSTRA”E 73108 Gammelshausen Bäckerei Herb 4EL  (AUPTSTRA”E

73110 Hattenhofen Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  (AUPTSTRA”E 73116 Wäschenbeuren Metzgerei Mßhleisen 4EL  !M-ARKTPLATZ

%BNATER(AUPTSTR Postfiliale – Schreibwaren Kopp, 4EL  %BNATER(AUPTSTR 73434 Hofherrnweiler Frisierstßble Holl 4EL  2EMSWEG

73312 Geislingen-Eybach 73441 Bopfingen Autohaus Kummich 4EL   .ĂšRDLINGER3TR Gaststätte Obere RoggenmĂźhle 4EL  73424 BĂźhlertann Metzgerei MĂźhleisen 4EL  (AUPTSTR 73430 Aalen Bundesagentur fĂźr Arbeit 4EL   *ULIUS "AUSCH 3TRA”E Essbar 4EL  !NDER3TADTKIRCHE Pandora’s Box Tatoo 4EL  3PITALSTRA”E Limes-Thermen Aalen 4EL  /STERBUCHER0LATZ Cafe Podium 4EL  -ARKTPLATZ Kino Park Aalen4EL  %DUARD 0FEIFER 3TR  Exdamo Damenmode 4EL  3TUTTGARTER3TR Autolackierer Bader 4EL  /BERE"AHNSTRA”E La Boutique4EL  !NDER3TADTKIRCHE Juwelier Mallwitz 4EL  -ARKTPLATZ Aalener Teeladen4EL  MittelbachstraĂ&#x;e 20 DĂźrninger4EL  &RIEDHOFSTRA”E Rad & Sport StĂźtz 4EL  $ORFMĂ HLE Rambazamba4EL  !NDER3TADTKIRCHE Bäckerei Walter 4EL  -ARKTPLATZ Wochenzeitung Aalen 4EL 3TADELGASSE Secret Store 4EL  2O”STR Orontes/RIENTALISCHE3CHNELLRESTAURANT 4EL  !NDER3TADTKIRCHE Fair Fitness 4EL  (EINRICH 2IEGER 3TR Rathaus Aalen 4EL  -ARKTPLATZ Gasthaus am Hirschbachtal 4EL (IRSCHBACHSTR Ammann Konditorei 4EL  -ARKTPLATZ Volkshochschule Aalen e.V. 4EL  'MĂ NDERSTR Petro-Fitness-Reha 4EL  (EIDENHEIMERSTR 73432 Ebnat Kreisparkasse Ostalb, 4EL   %BNATER(AUPTSTR Bäckerei Hofmann 4EL  "Ă RGERSTR  VR – Bank,4EL  

73447 Oberkochen Stadtbibliothek4EL  (EIDENHEIMER3TR 73450 Neresheim Bäckerei WÜrle 4EL  3CHLO”STR Anita`s Schuhlädle 4EL  (AUPTSTR Friseursalon Dani 4EL  (AUPTSTR Touristik Information 4EL  (AUPTSTR Cafe Meyer 4EL  -ARKTGASSE Ali Baba,4EL  (AUPTSTR  Eiscafe Bistro Mo 4EL  .ÚRDLINGERSTR Sportheim Nerseheim 4EL  &à RST %UGENSTR Buchhandlung RÜmbell 4EL  -ARKTSTR Bäckerei Cafe Flath 4EL  .ÚRDLINGERSTR Klostergutladen 4EL   +LOSTERGUT Neresheim Farben Maler Rupp 4EL  (AUPTSTR Wiedenmann GmbH Bad + Heizung 4EL  (EIDENHEIMERSTR

73479 Ellwangen Konditorei HĂśll 4EL  0FARRGASSE Fitnesszentrum TOP IN FORM 4EL ,INDENSTR Journal4EL  Bahnhofstr. 10 Autohaus BeiĂ&#x;wenger 4EL   ,UDWIG,UTZ3TR Torhaus Pizza u. DĂśner 4EL  -ARIENSTR Sanitätshaus Schadt 4EL  3ULGASSE Caribic Sun- Sonnenstudio 4EL  %RFURTERSTR Cafe Punto 4EL  -ARIENSTR Cafe ars vivendi 4EL  -ARIENSTR Eisdiele massimo de Piccoli 4EL  -ARIENSTR Bistro Omnibus 4EL  !POTHEKERGASSE 73492 Dalkingen Bäckerei Balle,4EL  %LLWANGERSTR 73494 Rosenberg Freesmile4EL  'EISELROTER(EIDLE 73525 Schwäbisch GmĂźnd Metzgerei Scherrenbacher 4EL  $ONZDORFER3TRA”E Holzofenbäckerei Ecker 4EL  'RO”DEINBACH 7ETZGAUER3TR Holzofenbäckerei Ecker 4EL  7ALDSTRA”E Bäckerei Stemke4EL  6ORDERE3CHMIEDGASSE Cafe Avenue 4EL  "OCKSGASSE GmĂźnder Copy Center 4EL  3EBALDSTRA”E

73453 UntergrĂśningen Valcook 4EL  'MĂ NDER3TR 73453 AbtsgmĂźnd Autohaus Karl Funk 4EL  (AUPTSTRA”E Casa Schiek wohnen mit textil 4EL  (AUPTSTR 73457 Essingen ESSO Tankstelle Hautmann 4EL  "AHNHOFSTRA”E 73460 HĂźttlingen JĂśrg Fensterbau * Glas 4EL  "OLZENSTEIG 73463 Westhausen-Reichenbach KĂśrnlesbeck 4EL  3T'EORGSTR Bäckerei Angstenberger 4EL  $ALKINGERSTR Kreisparkasse Ostalb 4EL  $ALKINGERSTR 73466 Lauchheim Sonnenstudio Sun Light 4EL  (AUPTSTR Kreisparkasse Ostalb, (AUPTSTR

Backparadies Berroth 4EL  "AHNHOFSPLATZ BEIM:/" s4EL  "AHNHOFSPLATZ s4EL  %UTIGHOFER3TR s4EL  (ĂšFERLESBACH s4EL +AUmAND (AUPTSTR s4EL  !DAM 2IESE 3TR s4EL  0FEIFERG˔LE s%INHORNSTR 4EL  3TRA”DORF Bäckerei BĂźhr s4EL  -ARKTPLATZ s4EL  7EILERID" (AUPTSTR ESSO Station4EL  WeiĂ&#x;ensteinerstraĂ&#x;e 87 Gewerbliche Schule, 4EL  (EIDENHEIMER3TRA”E Burger King 4EL  ,ORCHER3TRA”E Pizzavanti 4EL  3EBALDSTRA”E Salon Hofielen 4EL  6ORDERE3CHMIEDGASSE 


Mahle und Schäfer OHG 4EL  3TUTTGARTER3TR Tabak und Treff 4EL  -ARKTPLATZ Bäckerei Wendel 4EL  (ERLIKOFEN +ERKERSTR Getränke GÜth4EL  ,INDACH "ËNGLESËCKER

Sanitätshaus Weber & Greissinger 4EL  "OCKSGASSE Wischnewski Schnellrestaurant ,ISE -EITNER 3TR 4EL  Andare Schuhmoden 4EL  0OSTGASSE OMV Tankstelle 4EL  )NDER6ORSTADT

Steginkgroup4EL   -ARIE #URIE 3TR Bezirksamt Bargau 4EL  (ANS &EIN 3TR Bezirksamt Weiler 4EL  0FARRER (AUG 3TR 73540 Heubach Tankstelle Kurt Ehret 4EL  -ÚGGLINGER3TR Backparadies Berroth 4EL  "EISSWANGER3TR Bäckerei Bßhr 4EL  (AUPTSTR Bäckerei Mßhlhäuser 4EL  (AUPTSTRA”E Rathaus Heubach 4EL  (AUPTSTR 73547 Lorch Backparadies Berroth 4EL (OHENSTAUFENSTR

Naturheilpraxis Dimitrios Gorlas ,ERCHENWEG 4EL  MF Systemhaus Netzwerk+ Computertechnik 4EL  +IRCHSTR Allianz Generalvertretung

IMPRESSUM

HERAUSGEBER GO FOR MORE Verlag UG Dimitrios Gorlas (V.i.S.d.P.) Freudental 14 73525 Schwäbisch Gmßnd Tel.: 0 71 71.998 27 20 Fax.: 0 71 71.998 27 96 Mail an den Verlag: info@goformore.de Internet: www.goformore.de

73571 GĂśggingen Krankengymnastik-Praxis 4EL  !NGERWEG

Bäckerei Norbert Bäcker s4EL  !M-ARKTPLATZ s4EL  Mßhlstr. 25

73574 Iggingen Dorflädle4EL  3IEDLUNGSWEG

73660 Urbach Grillworld4EL  +ONRAD (ORNSCHUCH 3TR

73575 Leinzell AVIA Station Tel. 07175-909080 'Mà NDER3TRA”E Metzgerei Baumann 4EL  'MàNDER3TRA”E

73730 Esslingen Restaurant Palmscher Bau 4EL  Innere Brßcke 2 Bäckerei Cnossen 4EL  0AUL 'ERHARDT 3TR

73550 Waldstetten

Squash & Fit4EL  2OBERT "OSCH 3TR 73553 Alfdorf Bäckerei Konditorei KÜngeter 4EL  (AUPTSTR Bäckerei Konditorei KÜngeter )M2%7% 4EL  (AUPTSTR

Metzgerei Bohn 4EL  (AUPTSTR Krankengymnastik-Praxis 4EL  3TRUTWEG 73557 Mutlangen Tanzschule First Step, Tel. 07171 !NDER3TAUFERKLINIK OMV Tankstelle 4EL  'Mà NDERSTR 73560 BÜbingen Das Frische Eck, 4EL  -ÚGGLINGER3TRA”E 73563 MÜgglingen Metzgerei Beck 4EL  "AHNHOFSTR Holzofenbäckerei Ecker 4EL  !M-ARKT 73565 Spraitbach Holzofenbäckerei Ecker 4EL  'SCHWENDER3TR Bäckerei Konditorei KÜngeter 4EL  -UTLANGER3TR BFT Tankstelle4EL  (INTERLINTAL (IRTENHALDE

73577 Ruppertshofen Metzgerei Baumann 4EL  (AUPTSTRA”E 73614 Schorndorf Metzgerei Fritz 4EL  7INTERBACHER3TR 7EILER Metzgerei Wolz 4EL 

!RNOLD!REAL Bäckerei Hetzinger Tel. 07181-5198 MoserstraĂ&#x;e 7-9 Oskar Frech SeeBad ,ORTZINGSTRA”E 73630 Remshalden-Grunbach Backwelt Mack 4EL   3TUTTGARTER3TR 73642 Welzheim Autohaus Ostertag 4EL   -URRHARDTER3TR LĂśffler Rad Service 4EL  0OSTWEG Cafe am See 4EL  0OSTWEG Zweirad Kokor 4EL  'ARTENSTR

73566 Bartholomä Jack’s Tatoo4EL  (AUPTSTR Zum Schwarzen Adler (AUPTSTR 4EL 

73650 Winterbach Fitnessmarkt Kßnzler 4EL  2EMSSTRA”E Bäckerei Hetzinger 4EL  Bahnhofstr. 12

73569 Eschach-Holzhausen Bäckerei Hilbert 4EL  2ECHBERGSTR

73655 PlĂźderhausen Metzgerei Wolz 4EL  (AUPTSTR

CHEFREDAKTION Dorina Bredl & Helmut Bredl REDAKTION/MITARBEITER Konstantin Gorlas, Hasso von Haudegen, Gerhard Schmid, Konrad von Streit, Isolde Immenstein, Ragna Reckenburg, Sophia Drosopoulou, Andrea Stein GRAFIK Nikos Kouroumalos nikos.k@goformore.de COVER Maskenträgerin in Venedig. Fotograf: Egon BÜmsch

ANZEIGEN Klaudia Uremovic (0151 - 17 59 62 71) klaudia.uremovic@goformore.de Margrit Jung (0151 - 20 65 33 22) margrit.jung@goformore.de PROJEKTLEITER Bernd GĂźnther (freier Mitarbeiter) (0160 - 85 61 967) bernd.guenther@goformore.de VERBREITUNG 2.500 Exemplare Ăźber Brabandt Lesezirkel, sowie Ăźber 800 Verteilstellen in der Region OstwĂźrttemberg, RemsMurr-Kreis und Filstal. Schwerpunkte

74405 Gaildorf Prisma Druck 4EL  "AHNHOFSTR Dalacker Tankstelle 4EL  3CHÚNBERGERSTR 74417 Gschwend Rathaus Gschwend 4EL  'Mà NDER3TRA”E 74429 Sulzbach-Laufen Karosseriebau Gnamm 4EL  (AUPTSTR 74523 Schwäbisch Hall Sport Mega Drom GmbH 4EL  "REITEICHSTR Grillworld 4EL  2INGSTR 89520 Heidenheim Kino-Center4EL  Siemensstr. 79 BIKEoRADO4EL   !ALENERSTR Tourist-Information 4EL  (AUPTSTR KochlÜffel4EL  %UGEN *AEKLE 0LATZ Cafe Balzac 4EL  (AUPTSTRASSE Cafe am Markt 4EL  Grabenstrasse 20 Konditorei-Cafe Sonnleitner 4EL  (AUPTSTRASSE Cafe Melagne 4EL  (INTERE'ASSE

in Aalen, Ellwangen, NĂśrdlingen, Heidenheim, Schwäbisch Hall, Gaildorf, Schwäbisch GmĂźnd, Geislingen, GĂśppingen, Esslingen, Waiblingen, Winnenden, Backnang, Schorndorf sowie in Stuttgart. AUFLAGE 12. 000 Exemplare DRUCK Geiselmann PrintKommunikation GmbH, Laupheim GO FOR MORE erscheint alle zwei Monate jeweils zum Anfang des Monats. Alle Angaben, einschlieĂ&#x;lich Termine, sind ohne Gewähr. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


FAKTEN, DIE KEINER WISSEN WILL Im letzten Jahr haben laut einer Studie die Deutschen insgesamt 34 Millionen Arbeitstage „blau“ gemacht (21 Prozent der 29 Millionen Beschäftigten). Mit 29 Prozent lag die Quote der Blaumacher in Irland am höchsten. Danach kommen Italiener und Eng-

Am 15. Februar 1913 ließ sich der Deutsche Otto Wittes zum König von Albanien krönen. Der ehemalige Jongleur und Feuerschlucker war ein Hochstapler. Nach 5 Tagen flog er als Bettler verkleidet mit einem Teil des Staatsschatzes. Derzeit nähern sich 1381 gefährliche Himmelskörper der Erde. Der größte mit einem Durchmesser von 130 Metern kommt im Jahr 2048 an der Erde vorbei. Auf deutschen Straßen fuhren 2012 insgesamt 60,8 Millionen Fahrzeuge, darunter noch 30.000 DDR-,Plastikbomber` (Trabis). Japanische Kleinwagen werden in Deutschland gerne auch länder.

als „Mongolen-Schleuder“ bezeichnet. 34 Prozent aller Erwachsenen unter 30 Jahren wohnen in Deutschland noch bei ihren Eltern. 60 Prozent davon leben noch in ihrem Kinderzimmer. 13 Prozent der Männer und 10 Prozent der Frauen ziehen auch nicht von Mama und Papa weg, wenn sie schon älter als 30 sind. Pendler in Warschau standen 2012 durchschnittlich 106 Stunden im Stau. In Deutschland führt Köln mit 69 Stunden diese Stauliste an. Am 3. April 1073 machte der Ingenieur Martin Cooper den ersten Anruf mit einem mobilen Telefon. Heute gibt es über 6 Milliarden Handys. In Deutschland wa-

Über zwei Drittel (68 %) der deutschen Frauen mögen Sex in der Öffentlichkeit, aber nur 56 Prozent der Männer. Der Statistiker Bjorn Lomborg hat ausgerechnet,

ren im letzten Jahr 61 Millionen Fahrzeuge zugelassen.

90

Weitere 2 Millionen Menschen können nur die gebräuchlichsten Worte entziffern. Insgesamt 3,867 Milliarden Euro haben die Deutschen im letzten Jahr für ihre Haustiere ausgegeben. 3,9 Milliarden Euro Taschengeld hatten deutsche Kinder im Alter zwischen 13 und 18 Jahren im vergangenen Jahr. Pro Kopf und Jahr werden in Deutschland 107 Liter Bier getrunken. Ein riskantes Trinkverhalten haben 18 Prozent der Bevölkerung. Pro Kopf und Jahr werden in Deutschland 107 Liter Bier getrunken. Ein riskantes Trinkverhalten haben 18 Prozent der Bevölkerung.

Quellen: Eigenrecherchen und div. Internet-Portale.

dass Deutschland mit seinen Klimaschutzmaßnahmen in den kommenden 87 Jahren den weltweiten Temperaturanstieg um gerade mal 16 Tage hinauszögern kann. In Deutschland gibt es 300.000 Analphabeten.


Sparkassen-Finanzgruppe

Das Sparkassen-Girokonto: das Konto, das einfach alles kann. 16.000 Geschäftsstellen, 25.000 kostenfreie Geldautomaten und viele Service-Extras wie Mobile-Banking der neuesten Generation.*

Keine Umstände: Das Sparkassen-Girokonto bietet die meisten Geldautomaten in Deutschland, erstklassige Beratung und komfortables MobileBanking. Und mit der SparkassenCard mit girogo zahlen Sie bei teilnehmenden Händlern ganz einfach kontaktlos – quasi im Vorbeigehen. Mehr Infos in Ihrer Geschäftsstelle oder unter www.ksk-ostalb.de. Wenn‘s um Geld geht – Sparkasse. * Jeweils Gesamtzahl bezogen auf die Sparkassen-Finanzgruppe. Buchungsentgelte bleiben unberührt.


GO FOR MORE MAGAZIN 031  
GO FOR MORE MAGAZIN 031  

Wir sind ein erstes echtes Magazin in einer Deutschen Region. Wir sind in erster Linie Lokal orientiert.

Advertisement