Page 1

UNBEZAHLBAR

AUSGABE 027. OKTOBER / NOVEMBER 2012

LOCAL ENTERTAINMENT GFM-LEITTHEMA

EINE REISE DURCH DIE TRAUER

MENSCHEN UNTER UNS

KULTURWELTREISENDER UND MANN DER HEIMAT STEPHAN KIRCHENBAUER

PORTRÄT PLÜDERHAUSEN

EIN AUFSTIEG IM REMSTAL FASZINATION FAHRZEUG

BMW X6M – DER SUV RIESE


www.crizzi.com


AUSGABE 027. OKTOBER / NOVEMBER 2012

I

ch weiß nicht, ob ich hier richtig bin.“ So beginnt eine Mail einer Frau, die anfragte, ob wir ein Model suchen… Ja, liebe Frau und liebe Leser, manchmal wissen wir selbst nicht so genau, ob wir hier richtig sind! Und deshalb haben wir beschlossen, mal ein Editorial in ganz eigener Sache zu schreiben, um mit Ihnen hinter unsere eigenen Kulissen zu blicken. Wie entsteht eigentlich so ein Magazin? Wie sieht der Alltag aus? Ganz ehrlich und gleich vorweg: Man hält den Mörderstress, der mit einer MagazinMaschinerie zwangsläufig entsteht, nur aus, wenn man - viel lacht. Bei allem Ernst der Sache nehmen wir alle nicht alles so bierernst. Es gibt Pleiten, Pech und Pannen. Das beginnt ganz harmlos: „Wieso sind schon wieder keine Druckerpatronen da?“ Oder: „Warum hört nie jemand auf mich, wenn ich mal was zum Titelbild sage? Ich finde es ganz fürchterlich, wie die Frau da guckt.“

Das wird ernster, wenn der Graphiker vergisst, ein Zitat einzusetzen und im Heft dann steht: „Hier kommt noch ein tolles Zitat.“ Er muss dann von der Selbstentleibung abgehalten werden. Der Chefredakteur will sich auch aus dem Fenster stürzen, weil er statt „Couch Potatoe“ blöderweise „Coach Potatoe“ geschrieben hat. Das wird richtig hart, wenn man in Eitelkeiten und Eifersüchteleien gerät, die vor den Redaktionsmauern toben. Aber auch da lernen wir ständig dazu. Wir wissen jetzt definitiv: Fotografen sind alle Künstler - und jeder ist der größte seiner Zunft! Wir wissen auch: Frauen sind unglaublich tolerant – so lange ihre Favoritin MISS GO FOR MORE wird! Das Allerwichtigste haben wir jetzt auch begriffen: Uns darf es eigentlich gar nicht geben! Jedenfalls nicht, wenn wir auf die Häme und die Prognosen vieler anderen Medien-Macher der Region gehört hät-

ten. Manchmal allerdings hören wir da auch mit dezentem erstauntem Unterton: „Wie macht ihr das nur?“ Antwort: Weil wir ein kleines, eingeschworenes Team sind, weil nicht alle davon leben müssen, weil wir dadurch freier sind als andere. Und weil wir uns oft darüber erheitern, welche Macht den Medien unterstellt wird oder wie uns andere sehen. Zum Beispiel als „Lifestyle-, Mode und Autozeitschrift“ (eine Tages-Zeitung unter peinlichster Vermeidung unseres Titels). Das klingt wie „Schnittmusterzeitung“ aus den Fünfzigern. Zurück zum Alltag. Sieben Wochen Produktion. 34 Stunden Interviews geführt. Zum Beispiel von 19.30 Uhr bis nach Mitternacht mit einem Bestatter. 42 Stunden in eine Geschichte versenkt - plötzlich möchte der Porträtierte doch nicht in die Öffentlichkeit. 12 Änderungswünsche in einem Text eines Anzeigenkunden. Alles ok. Nein, doch nicht, noch mal anders. Und diesen einen Satz noch mal anders. 14mal über 6 Wochen eine Anzeige versprochen („Die ist schon fertig.“) Dann nicht mehr erreichbar. „Schon wieder fehlen Druckerpatronen ...“

MEHR GEHT NICHT

EDITORIAL

116 Seiten auf dem Boden ausgelegt. Falsche Seitenberechnung. 3.20 Uhr: Alles an der Wand aufgehängt. Fertig. Erschöpfung, dennoch ein gutes Gefühl. Ein 82-jähriger Mann meinte dieser Tage: „Es ist toll, was ihr da hinkriegt. Wie macht ihr das bloß?“ Aus dem Frankenland kommt eine Mail: „Bitte schickt mir alle Ausgaben.“ Plötzlich wissen wir wieder, dass wir genau da sind, wo wir hingehören. Liebe Freunde unseres Magazins: Viel Spaß mit der neuen Ausgabe. Ihr Dimitrios Gorlas (Herausgeber) und das ganze GO FOR MORE Team

Ai

Geiselmann PrintKommunikation | Laupheim | Tel. 07392 97 72 - 0 | www.printkommunikation.de


INHALT Editorial

3

Titelstory Leben für die Kultur – Stephan Kirchenbauer

8

Fotografen der Region Atelier Klamann, Winterbach First Floor Studio, Aalen

16

Energiewende in Gmünd Bürger-Genossenschaft

21

Faszination Fahrzeug BMW X6M – Schwarze Wucht

22

Mobil Aktuell Toyota GT86 Audi A4 Avant

S.8 „Hundeschar“ – So ruft der Musiker, Sänger und Regisseur Stephan Kirchenbauer seine vierbeinigen Freunde.

29 31

Reise Gorges du Verdon / Frankreich

34

Kulinarik Rezepte von Joseph Marra

44

Gesundheit / Kosmetik

46

Kolumnen Dirk von Lauen Kim Kerner

54 55

Mann & Frau

56

Miss GO FOR MORE

58

Hor(r)o(r)skop

62

Wotans Wahnwitz

63

S.22

Auf unseren KulinarikSeiten macht sich Joseph Marra Gedanken zu Wild, Wein und Winterküche.

Mit 555 PS ist der BMW X6M einer der stärksten SUVs auf den Straßen.

S.44

Die Schluchten des Verdon sind Teil unserer Frankreich-Reise. S.34


S.86

Seit 21 Jahren gehört das Jazzfest in Aalen zu den feinen Festival-Adressen in Deutschland.

Portrait Plüderhausen

64

30 Jahre AS Hausrenovierungen 70

S.72 Tod und Trauer werden gern verdrängt. In einem großen Special nehmen wir uns dennoch dieses wichtigen Themas an.

Thema-Business-Training

71

Trauer

72

Das Haus des Abschieds

74

Gesetz des Loslassens

76

Das Reich der Seele

78

Der Kreislauf der Natur

83

Billig-Denken bei Bestattung

84

Kultur 21. Aalener Jazzfest

86

Kultur auf der Kapfenburg

88

Neues vom Kulturbüro Gmünd

89

Der Cuban Circus

90

Musik-Neuheiten

92

Kino-Tipps

94

Events

96

Top Adressen

102

Impressum

112

Fakten, die keiner wissen will 114 S.64 Plüderhausen gehört zu den aufstrebenden Gemeinden im Remstal. Wir stellen die Stadt in einem ausführlichen Portrait vor.

Das Kulturbüro Schwäbisch Gmünd stellt sein neues Programm in Sachen Theater und Musiktheater vor.

S.89


Autohaus .VMGJOHFS(NC)

XXXNVMGJOHFSEF

'SFVEFBN'BISFO


VARIABILITĂ„T )"5&*/&/ /&6&//".&/

Sportliche Eleganz, dynamische Proportionen und ein groĂ&#x;zĂźgiger Innenraum machen die fĂźnfte Generation 3er Touring zum perfekten Begleiter mit hĂśchstem Komfort in jeder Situation.

&3-&#&/4*&%&//&6&/#.8FS5063*/(Ń­ /"5Âœ3-*$)#&*6/4

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 6,8 – 4,6. $0Ň´&NJTTJPOJOHLN LPNCJOJFSU Ń­

"VUPIBVT.VMę—…OHFS(NC) | Marie-Curie-StraĂ&#x;e 11 | 73529 Schwäbisch GmĂźnd Tel. (0 71 71) 60 09-10 | Fax (0 71 71) 60 09 - 40 | XXXNVMę—…OHFSEF


TITELSTORY

„MEIN LEBEN IST BEOBACHTUNG“

S

EINE „STAUFERSAGA“ MOBILSIERTE DIE BÜRGER VON SCHWÄBISCH GMÜND WIE NICHTS ZUVOR UND SCHLUG ABERTAUSENDE ZUSCHAUER IN IHREN BANN. ABER KAUM JEMAND WEISS, WER DER MENSCH HINTER DEM REGISSEUR, MUSIKER UND AUTOR STEPHAN KIRCHENBAUER IST.

MENSCHEN UNTER UNS – DAS ANDERE LEBEN


TITELSTORY


MENSCHEN UNTER UNS

lichkeiten mit dem Wiener Großmeister der phantastischen Kopfgeburten, die er furios und einzigartig Wirklichkeit werden ließ. Obschon Kirchenbauer es wohl weit von sich weisen würde, mit einem der größten Künstler der Gegenwart verglichen zu werden. Er hat keine Musik und Literatur gemacht, in denen das Unmögliche möglich wurde, weil die Gestalt der Gegenwart im Gewand längst vergangener Zeiten die Herzen des Publikums berührte. Oder doch?

D

ie anderen Kinder wollten Märchen und Abenteuergeschichten. Der kleine Bub aber verlangte nach Geschichten von Mozart. Die Betreuerin im Ferienheim war irritiert. Ein Neunjähriger verlangt nach Mozart als Bettlektüre? Sie wandte sich an die Leiterin. Und fortan hatte der kleine Stephan eine fürsorgliche Erziehung der anderen geistigen Art. Abenteuer, Phantasien aus dem Reich der Musik, der Literatur und der Pflanzen hatten schon bis dahin die Welt seiner Träume besiedelt. Und sie sollten ihm Wegbegleiter und Nothelfer, Freunde für ein Leben bleiben. „Die wahren Abenteuer sind im Kopf, und sind sie nicht im Kopf, dann sind sie nirgendwo.“ André Hellers Satz fiel mir immer wieder ein, als mir Stephan Kirchenbauer fünf Stunden lang aus seinem Leben erzählte. Es gibt nicht wenig Ähn-

10

Nein, er hat keinen Zirkus „Roncalli“ geschaffen, kein Varieté wie „Flic Flac“, keine „Begnadeten Körper“, kein „Feuertheater in Lissabon“, keine Installation zur Weltgartenschau in Berlin und keinen botanischen Garten aus dem 19. Jahrhundert in Oberitalien wieder zum Leben erweckt. MAGISCHE MOMENTE Stephan Kirchenbauer hat nicht die Herzen von Millionen in der ganzen Welt bewegt. Aber er hat Geist und Seele vieler tausend Menschen seiner Heimat bewegt, als er die Abenteuer seines Kopfes auf der Bühne Gestalt werden ließ. Er hat sich im kollektiven Bewusstsein der Stadt, die ihm zweite Heimat geworden ist, für immer verankert. Er ist der geistige Vater der „Staufersaga“, die in einem Jahr der Vorbereitung und in den Wochen der Aufführung Abertausende von Helfern und Akteuren für den Glanz der Geschichte, für die magischen Momente der Erhebung aus dem Alltag begeistern und vereinen konnte. Und da sind wir wieder bei André Heller, in dessen Tradition. Und bei ähnlichen Wurzeln. Beide hatten einen ge-

strengen Vater. Dort wie hier war es eine ältere Dame - beim Wiener Magier der Worte war es die Großmutter -, die in jungen Jahren Geburtshelferin für die Welt des Geistes war. Die ihnen vorlas, die sie in die Oper mitnahm. Die in dem Kind diese frühe Liebe für die besten Abseitigkeiten jenseits der Alltagsbewältigung, eben für die Kultur, erspürten, entdeckten und entwickelten. Und beide Buben spürten damals und die ganze Zeit ihres bisherigen Lebens auch Unverständnis und Einsamkeit, die untrennbar verbunden sind mit einem „dauerhaften, emotionalen und künstlerischen Ausnahmezustand“ (HellerBiograph Christian Seiler). NARBEN DES KRIEGES Stephan Kirchenbauer kam am 14. Februar 1960 in Karlsruhe zur Welt. In dem, was man „kleine Verhältnisse“ nennt. Vater Franz arbeitete als Schlosser, Mutter Gertrud zog ihre beiden Buben auf. Bruder Hubert sollte später sein Leben als Banker meistern. Wie in so vielen Familien jener Zeit hatte auch bei den Kirchenbauers die deutsche (Weltkriegs-)Geschichte tiefe Narben hinterlassen. Der Vater überlebte Stalingrad und geriet in Gefangenschaft. Er war „durch und durch Soldat gewesen und musste sich schließlich eingestehen, dass alles umsonst gewesen war“, erinnert sich Kirchenbauer. Er kam zurück in eine zerbombte Stadt. Sein Erziehungsstil lässt sich knapp so beschreiben: Gelobt sei, was hart macht. So hatte der kleine Stephan immer wieder einen mit Steinen beladenen Rucksack zu tragen, „damit ich Haltung bekomme.“ Da verwundert es nicht, dass „ich mir eine Welt aufgebaut habe, von der meine Eltern nichts wussten. Von Anfang an haben mich Musik und die Botanik, die Natur, interessiert. Und ich habe mich immer in vergangenen Epochen bewegt. Wenn ich Musik hörte, dann Musik von früher. Marschmusik musste ich durch den Vater hören. Die Klassik suchte ich mir heimlich selbst aus.“ ERWECKUNG IM FERIENHEIM Als Neunjähriger kam er für drei Wochen in den Ferien in eine alte Villa aus dem Jahre 1909. Sie gehörte zur Firma, in der der Vater arbeitete. Dort war ein Ferienheim untergebracht. In der Bi-

Stephan Kirchenbauer als kleiner Bub (ganz links). Daneben als junger Mann im Alter von etwa 27 Jahren.


MENSCHEN UNTER UNS

Elisabeth Stengele führte Stephan Kirchenbauer in die Welt von Musik, Oper und Theater ein. – Viele Jahre später: Kirchenbauer in historischer Gewandung in der Schwäbisch Gmünder Partnerstadt Faenza in Italien.

bliothek für Kinder gab es „Pipi Langstrumpf“ und ähnliches. Und da stellte Kirchenbauer die Frage: „Haben Sie nicht etwas über Mozart?“ So wurde die (heute 92jährige) Heimleiterin Elisabeth Stengele auf ihn aufmerksam und nahm ihn unter ihre Fittiche. „Sie förderte mich, wo und wie sie nur konnte.“ Sie gab ihm Bücher, gab ihm TrompetenUnterricht, erzählte aus der Kaiserzeit …“ Und so schloss sich der Kreis zu einem Urgroßvater, der Tambour-Major in der Kaiserzeit gewesen war, der mit seinen Kindern stets gesungen hat. Von daher rührt wohl die musikalische Ader des Stephan Kirchenbauer. Und an dieser Stelle, es sei mir nachgesehen, dachte ich wieder an Heller. An die k.u.k-Zeiten der DonauMonarchie. An Rittmeister und den Radetzkymarsch, an goldbedresste Uniformen, an tänzelnde Kavallerie-Paraden-Pferde, an Ulanen, an Donau-Walzer und Operettenseligkeit, an Kürassiere und den Wirbelstock der Tambour-Majore… Und an die Brutalität der Idyllen der Gegenwart. SELTEN UND SELTSAM „So lebte ich von Anfang an in vergangenen Zeiten. Ich hörte und sang Lieder aus vergangenen Epochen.“ Und, wohl ganz selten und seltsam für die „Kids“ unserer Tage: „Mich haben immer auch alte Leute fasziniert. Ich wollte immer, dass sie mir erzählen, wie das früher gewesen ist. Das beflügelte meine Phantasie.

„Mich haben immer auch alte Leute fasziniert. Ich wollte immer, dass sie mir erzählen, wie das früher gewesen ist.“ Aus ihren Erzählungen habe ich eine Art Regie für szenische Spiele gemacht.“ So war es nicht verwunderlich, dass Stephan zum 13. Geburtstag folgenden Wunsch formulierte: „Ich möchte alle Schlösser der Umgebung besuchen.“ Denn „es war stets so: wenn ich ein Schloss sah, wusste ich, dass ich nur durch einen dünnen Vorhang zu gehen habe, und dann werde ich in jener Zeit präsent sein.“ Wie mag das wohl auf den Vater gewirkt haben? Der Rucksack der Steine zeitigte so ganz und gar nicht die gewünschte Haltung. Der Junge ging aufrecht, das schon, aber die Haltung war nicht stramm. Der Weg war gerade, aber die Richtung war eine unerwünschte. Stephan war alles andere als eine Sportskanone. Gut und immerhin, mit 9 und 10 spielte er im Musikverein. Dem ist er übrigens treu geblieben bis zu seinem Umzug nach Schwäbisch Gmünd. Aber er nahm damals schließlich Privatunterricht am Staatstheater in Karls-

ruhe. Er lernte Trompete, später Waldhorn, spielt bei Hauskonzerten am Jahresende in besagter Villa. Er war damals mit 13 Jahren der jüngste Trompeter in der Orchestervereinigung Karlsruhe. RUHIGE UND HÖFLICHE ART Und er wurde mit einem Kanon von Benimm-Regularien vertraut gemacht. Das erklärt sicher auch diese uneitle, ruhige, zurücknehmende, höfliche, auch distanzierte Art im Gespräch. Was völlig fernab von der „Eskalation der Eitelkeiten“ (Seiler) eines (früheren) André Hellers liegt. Als kleines Kind, als Junge, als junger Erwachsener, „mein ganzes Leben war und ist geprägt von Beobachtung und Intuition. Das hilft mir heute noch bei der Regie-Arbeit.“ Zurück in die Karlsruher Jugendzeit. Die Eltern besaßen kein Auto. Wenn Stephan über dem Rhein die (damals) gelben Scheinwerfer der französischen Autos erblickte, wusste er: „Da gehöre ich hin, das ist mein Land.“ In seinem Heimatland aber wartete vorerst hartes Handwerk auf ihn. Das muss man sich einmal vorstellen: Der Junge, der die Musik von Wagner, Puccini und Rossini brauchte wie die Luft zum Atmen - in einer Zeit, als „ABBA“ und Uriah Heep in den Hitparaden waren -, macht nun eine Lehre als Tiefdruck-Retoucheur und als Tiefdruck-Photograph. Denn Vaters Kommando lautete: „Mach was Handfestes. Verdien Geld.“

11


MENSCHEN UNTER UNS

Beim Machu Picchu in Peru im Jahr 2007. – Mit Richard Arnold vor dem Loire-Schloss Chambord in Frankreich.

NAGENDES GEFÜHL IM BAUCH Und so vergingen die Jahre. Mit denen kamen die Neuen Medien. Kirchenbauer arbeite als Systemoperator und Mediengestalter. Das Geld stellte sich ein. Doch dieses nagende Gefühl im Bauch und damit in der Seele nach einem anderen Leben wollte nicht verschwinden. Mit 18 hatte er angefangen, wann immer es möglich war, die Welt zu erkunden. Als Rucksack-Tourist war er in Südamerika, in den USA, in Russland und China unterwegs. „Damals wurde man in China als Fremder noch angefasst. Es war, als käme man vom Mond.“ Bei seinen abenteuerlichen Reisen „paarte sich die Sehnsucht nach Geschichte mit der Sehnsucht nach der Kultur anderer Länder und Menschen.“

12

So sah man in den Achtzigern Stephan Kirchenbauer bei einsamen Wanderungen in der Ödnis der südamerikanischen Pampa und beim Surfen vor Hawaii. Mit einer Cousine, Amerikanerin und Malerin, zog er durch die Künstlerviertel von New York und „ich war ganz nahe daran, für immer nach New York zu gehen.“ Übrigens: im Rucksack hatte er immer auch ein Jackett, ein weißes Hemd und eine Krawatte. Denn das eine oder andere Konzert wollte schließlich auch immer wieder besucht werden.

Welt des französischen Großbürgertums. Die Dame, geboren 1907, gehörte einer der größten Industriellenfamilien an. In Biarritz hatte sie eine Wohnung - für den sommerlichen Golf-Urlaub. Nur einer von vielen Wohnsitzen auf der Welt, unter anderem auf einem Hausboot in Paris.

„Eine kleine Geste der Höflichkeit beförderte ihn in die Welt des französischen Adels und Großbürgertums.“ Nachdem der junge Mann aus Deutschland, den sie zu einem Kaffee an ihren Tisch gebeten hatte, sich als gebildeter und an Kultur und Geschichte interessierter Kosmopolit entpuppt hatte, das Gespräch immer länger wurde und an den Tagen danach fortgesetzt wurde - fragte die betagte Dame, ob Monsieur Kirchenbauer ihr die Ehre erweisen könne, ihr „Tischherr“ beim Ball zum Ende der GolfSaison zu sein. Und so sah man Stephan Kirchenbauer in Frack und Fliege beim Ball im Hotel Du Palais in Biarritz, erbaut von Napoelon III.

GRAND DAME AUS FRANKREICH RAUNEN UND STAUNEN Eines Tages, in irgendeinem Urlaub, hob er in einem Restaurant im französischen Biarritz einer alten Dame die Handtasche auf, die dieser zu Boden gefallen war. Diese kleine Geste der Höflichkeit beförderte Stephan Kirchenbauer in die

Und so wurde er zum zweiten Mal in seinem Leben zum ,Zögling’ einer Grande Dame, deren Name er nicht nennen möchte („Sie ist schon lange verstorben und ich weiß nicht, ob sie einver-

standen wäre“). So oft es ging flog er nach Paris, war auf Bällen, Festen und Partys. Die Dame genoß das Raunen über ihre jungen Begleiter und er das Staunen, das ihn angesichts dieser Welt überkam, die das alles bot, wovon er in den Phantasiereisen seit frühester Kindheit geträumt hatte. Es war das Glück eines wunderbaren Zufalls, den ihm das Schicksal geschenkt hatte. Aber es hätte nicht funktioniert, wäre er nicht der gewesen, der er schon immer gewesen ist. Und er kam über den alten französischen Geld- und Blutadel in die feine russische Gesellschaft. Denn eines Tages galt es, einer Einladung von Alexandre de la Cerda zu folgen. Der spanische Adlige heiratete eine Gräfin Tolstoi. „So entdeckte ich meine Liebe zu Russland.“ Und, auch das, man sah ihn nicht nur bei Festen: Kirchenbauer organisierte Anfang der Neunziger Lebensmitteltransporte nach Russland. FREDDY MIT DEM SCHNAUZER Und jenseits seiner sporadischen Besuche in Paris und Moskau lebte er sein normales Leben hier in Deutschland. Dazu gehörte neben dem Job der regelmäßige Besuch von Konzerten. Er lebte einige Zeit in der Bussi-Gesellschaft in München. Er lernte die Sängerin Ester Opharim kennen und die Schauspielerin Barbara Valentin. Die war mit einem „Freddy“ befreundet, der eines Tages in dem Haus, in dem sie wohnte, seinen Geburtstag feierte. „Ich hab mich immer gewundert, was die alle mit diesem Freddy hatten, der immer im Unterhemd rum lief und diesen Schnauzer hatte. Erst danach habe ich erfahren, dass das der Rocksänger Freddy Mercury war.“ Das sagt alles, wie weit innerlich Ste-


MENSCHEN UNTER UNS

phan Kirchenbauer vom angesagten Szeneleben entfernt war. „Ich wusste immer, wo ich hingehöre und behielt die Bodenhaftung in all dem Glanz und Glamour. Ich war einfach kein High-Society-Onkel.“

bei den ,Württembergern` besuchte, gab dem Leben des Stephan Kirchenbauer noch einmal eine fundamentale Wende.

Lieber ließ er sich „gesellschaftlichen Schliff“ bis zu deren Tod von seiner kulturellen Mäzenin verpassen. Oder er machte immer wieder beim Badischen Staatstheater als Bühnenmusiker mit. Oder wanderte samstags mit Freund Rudolf über die Alb. Die beiden bewanderten übrigens über Jahre hinweg auch ein Flüsschen - vom Wasser aus. Vom Fluss aus machten sie Fotos. So entstand (1995) sein Buch: „Die Alb. Ein Wechselspiel zwischen Mensch und Natur.“

„Ein großer, blonder Mann, eine wirklich stattliche Erscheinung, stieg nach einem Konzert in einer Besenwirtschaft auf einen Tisch und sang einen Strauß von allerlei Liedern. Er hat mein Herz erreicht, es war um mich geschehen.“ Der Mann auf dem Tisch hieß Richard Arnold und war auf dem Sprung in die Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Brüssel, die er dann auch leitete. Der ,große Blonde’ hat eine umtriebige Tante. Das Land hat sie schon vor Jahren geehrt, schrieb sie doch Dutzende von Stücken, die sich mit der Geschichte des Landes und der näheren Heimat beschäftigen.

JOB AUF NACHTSTROM Das Leben in der Karlsruher Eigentumswohnung war dennoch wie „einzementiert.“ Alles war vorhersehbar. Der Job wurde auf „Nachtstrom“ gestellt. Kraft gaben die Musik und die Natur. Da gab es eines Tages eine Einladung zu einer privaten Fete in Stuttgart. Man glaubt es kaum - der, der die Welt bereist hat, war zuvor niemals in Stuttgart gewesen, „denn Stuttgart existierte für einen Badener nicht.“ Das Fest, das der Badener in Stuttgart

GROSSER, BLONDER MANN

Kirchenbauer verkaufte seine Wohnung, gab sein bisheriges Leben auf, zog nach Brüssel. In Richard Arnold hatte er einen wahren Seelenverwandten gefunden. „Wir lieben beide die Musik und die gesamte Klaviatur der gesellschaftlichen Lebensformen. Und wir sind beide absolut in der schwäbischen Heimat verwurzelt.“ Das ist die Lebensformel der beiden. Am Wochenende sah (und sieht) man

Voll im Element: Bei der Aufführung eines Mozart-Stücks.

Mit Diane, Herzogin von Württemberg, der Kirchenbauer als Kurator diente.

Richard und Stephan oft im kleinen Dorf Herdtlinsweiler, wo der elterliche Hof von Richard Arnold steht. Die beiden haben das Wohnhaus liebevoll restauriert. DAS ALLES IST MEIN DING Stephan Kirchenbauer sang zum ersten Mal beim Liederkranz Weiler mit.

Stephan Kirchenbauer und Richard Arnold gemeinsam auf der Bühne in Lorch.

13


MENSCHEN UNTER UNS

Lohn der Mühen: Applaus des Publikums.

„Das alles war und ist immer noch mein Ding. Nach und nach inszenierte ich die Stücke von Lisa Elser. Hier konnte ich endlich auch meine eigene Kreativität umsetzen, das leben, wovon ich immer privat und im stillen Kämmerlein geträumt hatte.“ Und im Jahr 2006 entstand sein erstes eigenes Stück: „Ich habe ihn gekannt.“ Eine Inszenierung des Lebens von Mozart. Ein Jahr später folgte „Nannerl“, in dem es um Mozarts Schwester ging. Parallel zum Leben in der Provinz gab es ein Leben in der EUMetropole Brüssel. Dort wurde in der Landesvertretung eine dreimonatige

14

Ausstellung mit Plastiken und Bildern der Diane Herzogin von Württemberg ausgerichtet. Stephan Kirchenbauer wurde mit der Organisation betraut. Und so wurde er zum persönlichen Sekretär und Kurator der Herzogin. Wenn man sich sein Leben bis dahin ansieht, so erscheint dies eigentlich nur folgerichtig.

seines Lebens. Alle Veranstaltungen waren ausverkauft. Tosender Applaus nach der Premiere. Ministerpräsident Winfried Kretschmann verlieh ihm die Staufermedaille des Landes, eine Anerkennung für die Motivierung der Frauen und Männer von Schwäbisch Gmünd für den ehrenamtlichen Einsatz für die „Staufersaga“.

MIT DER HERZOGIN IN PARAGUAY

Der Göppinger Freundeskreis IreneMaria von Byzanz zeichnet Stephan Kirchenbauer auf dem Hohenstaufen mit der Irenen-Medaille aus.

Und wieder „wurden die Träume wahr, die ich schon als Kind in mir hatte.“ Stephan Kirchenbauer kam erneut in höchste gesellschaftliche Kreise. Er lernte Schauspieler, Musik, Künstler der unterschiedlichsten Couleur kennen. Er war in Paris, in Bukarest, und immer wieder in Paraguay, wo er eine soziale Stiftung der Herzogin aufbaute. Er besuchte und organisierte Ausstellungen auf der ganzen Welt. Als Richard Arnold triumphal als ,Tribun des Volkes’ ins Rathaus von Schwäbisch Gmünd als Oberbürgermeister einzog, begann Stephan Kirchenbauer mit seinem Opus Magnum, mit der „Staufersaga“. Sein über Jahrzehnte gewonnenes Wissen und Können, sein ganzes Herzblut steckte er in dieses Projekt (wir berichteten ausführlich in Heft 24 darüber). Die Jubiläumssage der Stadt Schwäbisch Gmünd wurde der Triumph

WELCH EINE TRAGIK Kaum jemand wusste in der ganzen Zeit, wie schlecht es wirklich um Stephan Kirchenbauer nach der Diagnose einer lebensbedrohlichen Krankheit bestellt ist. Nun sitzen wir uns nach Monaten wieder gegenüber. Und der Mann, der dieser kleinen Stadt eine große Identität gegeben hat, sagt: „Ich habe noch so viele Pläne. Ein paar Jahre wenigstens hatte ich mir noch erhofft.“ Welch eine Tragik. André Heller fällt mir ein: „Die Wirklichkeit, die Wirklichkeit trägt wirklich ein Forellenkleid und dreht sich stumm nach andren Wirklichkeiten um.“ Helmut Bredl


MENSCHEN UNTER UNS

Stephan Kirchenbauer im Garten seines Hauses in Herdtlinsweiler. Bildverweise: Zehnder (3), Kleiber (1) und priv.


FOTOGRAFEN DER REGION

FOTOATELIER WINTERBACH RALF KLAMANN

„Mit meiner Fotografie möchte ich polarisieren, was in unserer heutigen schnelllebigen medialen Welt eine echte Herausforderung darstellt. Die Schönheit der Personen und Ihre Charakteristik herauszuarbeiten, ist mein Ziel“ sagt Ralf Klamann (53), Fotokünstler und Autodidakt vom fotoatelier-winterbach. Seit Frühjahr 2012 betreibt er sein eigenes Fotostudio „fotoatelier-winterbach“ in der Gerberstraße 2 in 73650 Winterbach.

16

Vor jedem neuen Auftrag oder Shooting findet in lockerer und ungezwungener Atmosphäre eine Vorbesprechung statt. Jedem Kundenwunsch wird dadurch entsprochen – in der Vorbereitung bis zur Realisierung. Das Studio selbst ist gut ausgestattet mit diversen Blitzköpfen und Lichtformern von der Firma Bowens und verschiedenen Reflektoren der Firma California Sunbounce. Verschiedene Hintergrundrollen, verteilt auf drei Räume, bieten das perfekte Ambiente, um variable Sets zu integrieren – wie Mobiliar und Accessoires von barock bis modern. Umkleideraum, Schminkbereich und Sanitärbereich mit Dusche sind ebenfalls Teil des Studios. Im Besprechungsraum können unter anderem auch kleinere Seminare oder Workshops stattfinden. Um das Ganze abzurunden, hat das


FOTOGRAFEN DER REGION

fotoatelier-winterbach einen großen Fundus an Dessous, High-Heels, Bekleidung, Perücken und sonstigen Kleinigkeiten und Requisiten. Genauso können im Studio Kleinwagen und Motorräder integriert werden, da es optimale Bedingungen wie 2 Rolltore und ebenerdige Lage zum Einfahren der Objekte vorweisen kann. Die Workshops, die zwei Mal monatlich stattfinden, befassen sich mit den Themen: • Einführung in die Studiofotografie • Arbeiten mit der Studioblitzanlage • Model-, Akt-,Fashionund Porträtfotografie • Einzelcoachings für Fotografen oder solche, die es noch werden wollen. Die Workshops finden allerdings nicht nur im Studio statt. Je nach Jahreszeit und Wetterlage an und in verschiedenen Locations wie zum Beispiel einer alten Tonfabrik, Autowerkstätten, Fabrikhallen und Steinbrüchen, um nur einige zu nennen. Auch bei einem der größten Fotohändler in Stuttgart (Fa. Calumet) werden regelmäßig Workshops abgehalten.

A.Stein

17

prGFM

Eine Besonderheit, die Ralf Klamann ebenfalls mit seinem Studio veranstaltet, ist, dass das Studio an Fotografen vermietet wird. Auch für Anfänger, da ist allerdings Ralf Klamann vor Ort und bei der Lichtsetzung und Technik behilflich. Die Bereiche, die das fotoatelier-winterbach abdeckt, sind die Modellfotografie, Werbung, Events wie Geburtstage oder Jubiläen, Hochzeiten, Shootings für Damen, Herren, Kinder, Paare, Erstellen von Fotobüchern und hochwertigen Prints, Fotos für Websites und Flyer. Außerdem hat er immer wieder sehr gute Ideen, die er gerne umsetzt, sofern es seine Zeit erlaubt. Jedenfalls gehen diese guten Ideen nicht verloren, da er diese in seinem „Special-Ideen-Book“ notiert, um sie irgendwann zu realisieren.

fotoatelier-winterbach Gerberstraße 2 73650 Winterbach Tel. 0151-12136672 fotoatelier-winterbach@online.de www.fotoatelier-winterbach.de


FOTOGRAFEN DER REGION

ENERGIEGELADEN UND VOLLER DYNAMIK SIND IHRE AUFNAHMEN – GENAU WIE SIE SELBST

E

ine lockere und angenehme Atmosphäre empfängt den Kunden, bei First Floor studios in Aalen. Optimaler Service wird hier praktiziert und von der Inhaberin, Melanie Pfördtner, umgesetzt. Viele internationale Preise und Auszeichnungen bestätigen dies. Dass das Niveau der First Floor studios hoch angesiedelt ist, gilt nicht nur bei den bisherigen Kunden als selbstverständlich. „Wir legen großen Wert auf Service. Bei den First Floor studios ist alles machbar, kann alles verwirklicht werden - auch ausgefallene Wünsche und die ungewöhnlichsten Locations“, so Studio-Inhaberin Pfördtner. Zu ihrem umfangreichen Leistungsspektrum gehören Firmenfotografie, Imagefotos, Werbung in allen Formen, Biografien und Bildpräsentationen. Einen Service der besonderen Art bietet sie Ihren Kunden, die sich fotografieren lassen wollen. Melanie Pfördtner, die eine abgeschlossene Ausbildung als Visagistin noch zusätzlich inne hat, stylt und schminkt auf Wunsch gerne, um ihr professionelles Arbeiten zu unterstützen und ein „perfektes“ Ergebnis zu erzielen.

First Floor studios Spitalstrasse 10 | 73430 Aalen | Tel.: 073 61-50 07 76 www.firstfloorstudios.de


zt J et ten a b er n . . . e la s s

20


MEINE UMGEBUNG

21


FA S Z I N AT I O N FA H R Z E U G

BMW X6 DIE SCHWARZE WUCHT!


ES GIBT SIE NOCH DIE GUTEN ‚ALTEN‘ DINGE IM HIGH-TECH-KLEID. DER SUV BMW X6 M IST DURCH UND DURCH EINE ECHTE MÄNNER-MASCHINE!


FASZINATION FAHRZEUG

E

s gibt sie noch, die guten Dinge. Mit diesem Slogan wirbt Manufactum. Der Name des Warenhauses verweist auf Ursprung und Absicht: Edle, hochwertige Handarbeit. Wenn BMW dem werkseigenen Tuner den Auftrag gibt, einen Fahrzeug-Typ mit dem „M“ zu versehen, gilt dasselbe Prinzip: ein edles, hochwertiges Produkt verlässt die Werkshallen. Das „M“ bei BMW lässt Männerherzen höher schlagen. Jedenfalls die Herzen jener Männer, die ein politisch korrekter Zeitgeist noch nicht völlig weichgespült hat. Es ist völlig legitim, der Faszination von Fahrzeugen zu erliegen, die stärker und schneller sind als die Mainstream-Massenware. Das hat wenig mit Ratio zu tun, dafür umso mehr mit der Emotio. Individuelle ,Unvernunft’ gehört auch zum Menschen. Oder kann eine Frau erklären, weshalb sie von einer Chanel-Tasche aus Pythonleder für 5.300 Euro träumt? Mr. BIG BMW Einzigartig andersartig. Das ist einer der Slogans für ,Mr. Big BMW’ - und das muss man jetzt auf Englisch aussprechen. Und

24

ganz cool heißt es auch im Editorial zum Katalog des X6: „Zugegeben, Bescheidenheit gehört nicht zu den Stärken des neuen BMW X6. Aber die braucht er auch nicht. Schließlich ist er der einzige seiner Art. Wahrscheinlich ist es die besondere Kombination zweier Welten, die ihn dabei so erfolgreich macht: ein Sportwagen mit der Eleganz eines Coupés und der Abenteuerlust eines Geländewagens.“ Es fällt schwer, bei diesem SUV-Bullen, der uns vom Authaus Mulfinger in Schwäbisch Gmünd zur Verfügung gestellt wurde, ein Coupé zu assoziieren. Da denkt man eher an eine elegante, flache und lang gezogene Limousine. Der X6 sieht durch und durch nach Kraft aus, egal von welcher Seite man auf ihn zugeht. Gewöhnungsbedürftig ist vielleicht für den einen oder anderen das hoch bauende Heck und die ,fliehende’, stark geneigte Heckscheibe. Vergleiche mit einem Armee-Fahrzeug bieten sich an. „Le Tank“ (der Panzer) sagen denn auch die Franzosen durchaus (halb-)englisch für den neuen Sechser-Geländewagen. Das alte Wort „cuirasse“ (für Panzer) benutzt dort kein Mensch mehr.

BATMAN-BOOT UND BMW Bleiben wir, weil es so Spaß macht, noch eine Weile bei der Gestalt, dem Design. Höchste Weihen erhielt das neue SUVFlagschiff vom italienischen Designer Luca Bassani Antivari. Den kennt die Welt als erstklassigen Createur futuristischer Yachten. Ach was, er erfand, wenn man so will, gleich einen neuen Bootstyp, die „Wallys“. So benannte er nach einem US-Comic seine Firma. Und die „Wallypower“-Boote, entstanden aus einer Zeichnung von Bassanis Kindern für ein Batman-Boot, sind Stil-Ikonen (siehe auch den Film „The Island“). Der 55-jährige Designer schätzt „den auf Fahrspaß fokussierten BMW X6 und seine individuelle Anmutung“ (BMW). „Ein Auto muss sein wie ein Boot: Spaß machen, gut aussehen und sich auch so fahren“, meint Bassani. Wer weiß, vielleicht hat der X6 ja auch das Zeug zur Stil-Ikone. Als Männermaschine“ schlechthin gilt er bereits in Deutschland unter der in den letzten Jahren enorm gestiegenen Gemeinde der SUV-Fans. Wer einsteigt, erfährt sofort ein enormes Sportwagen-Feeling.


FASZINATION FAHRZEUG

Schalen und Rückenlehne des Sportsitzes passen sich automatisch dem Fahrer an. Der Big BMW liegt wie ein Brett. Es wird sofort klar, weshalb die Marketing-Leute aus München den Begriff SUV eigentlich vermeiden wollen. Sie wählen – absolut nachvollziehbar - den Begriff „Sports Activity Coupé“. Man sitzt in einem Sportwagen, nur eben höher. Dass Masse und Querbeschleunigung natürlich im Extremfall bei samstäglichen Rennstreckenbesuchen für den Privatmann gegenüber einer echten SportwagenFlunder von Nachteil sind, versteht sich von selbst. ALLTAG UND AUSNAHME Im Alltagsgebrauch jedenfalls braucht der X6 M keine Konkurrenz zu fürchten - und das ist ganz gewiss nicht nur in Sachen Blickfang gemeint. Er lässt sich zum einen gutmütig-gemächlich bewegen. Auf einer Schwarzwaldtour lagen wir übrigens unter den Werksangaben in Sachen Verbrauch. Der lag bei unserer Fahrt bei 10,1 l/100 km außerorts (Werksangabe: 10,8 l/100 km). Das heißt nun wirklich was, ist es doch ein offenes Geheimnis, dass das Erreichen der Verbrauchswerte der Hersteller, gleich in welcher Fahrzeug-Klasse, in der Regel für den normalen Autofahrer, weil unerreichbar, ein Mysterium bleiben. Der X6 lässt sich in Serpentinen sehr flott bewegen. Richtig schnell und dennoch sicher vermutlich auch, würde man sich um Verkehrslimits scheren - wovor einen eine Cockpit-Anzeige bewahrt. Auf freier Autobahn schiebt unter einem, trockendumpfen’ Sportwagen-Sound die schwarze

25


FASZINATION FAHRZEUG

Wucht unaufhaltsam in Sekunden nach vorne und überquert rasant die 200-Kilometer-Marke. Das kann zu Irritationen führen, denn selbst als die Tachonadel die 250-Kilometer-Marke überquert, hat man das Gefühl, deutlich langsamer zu fahren. ,Batman-Bassani’ hat Recht: ein Auto muss Spaß machen. Und dieses Auto macht ganz ohne Zweifel Spaß.

FLOTT, FLOTTER, SCHNELL Da ist es dann völlig egal, dass der Geländewagen kein Geländegelege hat. Was soll auch ein Sports Activity Coupé mit 555 PS im Gelände? Will gar jemand damit die Wüste Kalahari durchqueren? Das ,Gelände’ für diesen Geländewagen, der keiner ist, ist - der Asphalt der Straße. Flott, flotter, schnell ist man damit unterwegs. Und man fühlt sich absolut sicher. Kein wachsweiches Geschaukel wie in anderen, natürlich weitaus kostengünstigeren, Fahrzeugen dieser Fahrzeugklasse. Als wir nach drei Tagen ausgiebigem Ausritts mit dem X6 M wieder in unseren Touareg stiegen (immerhin ein V10 mit 313 PS) hatten wir das Gefühl, in einer anderen Galaxie gewesen zu sein und nun wieder auf Omas durchgesessenem Sofa wieder Platz zu nehmen, Gelände-Getriebe hin oder her. SHOOTING IM SANDWERK Dennoch hat es sich GO FOR MORE-Hausfotograf Thomas Zehnder es sich nicht nehmen lassen, den schwarzen Sport-SUVBoliden ,stilecht’ in Szene zu setzen. Zwischen Birkenlohe und Gschwend (Altkreis Gmünd) befindet sich versteckt hinter Tannen und Fichten ein riesiges unwirkliches Gelände, das Quarzsandwerk Lang. Während unten riesige Laster, Bagger und Raupenfahrzeuge Quarz, Kies und Sand für ganz Europa aus der Erde holen und anfahren, stehen wir mit dem X6 M oben - auf

i

BMW X6 M

TECHNISCHE DATEN Motor Hubraum: 4395 ccm Zylinder: 8 Leistung: kW/PS: 408/555 Drehmoment: 680 Nm Maße Länge: 4876 cm Breite: 1983 cm Höhe: 1684 cm Vmax: 250 km/h, abgeregelt , bzw. 275 km/h , offen Beschleunigung: 4,7 s Verbrauch Innerorts: 19,3 l/100 km Außerorts: 10,8 l/100 km Kombiniert: 13,9 l/100 km Energie-Effizienzklasse: C CO2-Emission kombiniert in g/km: 325 Leergewicht: 2380 Kilogramm Bereifung Vorne: 275/40 Hinten: 315/35

einem Berg, aufgeschichtet aus Millionen von einstigen Dachziegeln und Backsteinen. Auf der Suche nach dem ultimativen Hintergrund hat Thomas Zehnder diese Kulisse entdeckt - für Hochzeitsfotos! Übrigens: wem nun der Sinn nach „Le Tank“ stehen sollte, der muss natürlich nicht von der Super-Version träumen. „Elegante Unabhängigkeit“ (BMW) gibt es schon ab 62.300 Euro. Das ist dann der X6xDrive35i, ein 6-Zylinder mit 2.979 ccm Hubraum und 225 kW (306 PS), ein Benziner. Die Diesel-Modelle beginnen mit 245 PS zum Einstandspreis von 61.600. Es war natürlich noch nie besonders billig, Klasse der Masse vorzuziehen. Womit wir wieder bei der Frauen-Handtasche wären. H. & D. Bredl

26

Ein nicht endend wollender Vortrieb ist charakteristisch für das Sports Activity Coupé, wie BMW den X6 nennt. Dass hier nicht nur eine Masse an PS, sondern auch die Visualisierung von massiger Wucht gewollt ist, dafür spricht das auffallende Design. - Szenen zu dieser Geschichte sind auf dieser Seite zu sehen: Der BMW X6M vor Brenners Parkhotel in Baden Baden - und in ganz anderer Umgebung (links); Thomas Zehnder beim Shooting im Sandwerk Lang bei Geschwend im Ostalbkreis. Hier setzt der Fotograf andere Schönheiten in Szene – Hochzeitspaare. Fotos: Bredl (1), Zehnder.


FASZINATION FAHRZEUG


MOBIL AKTUELL

Mobil aktuell

28


MOBIL AKTUELL

Der Toyota GT86 Schnell ! Der flache und extrem aerodynamische GT 86 basiert auf einer völlig neuen Plattform und ist zugleich der kompakteste viersitzige Sportwagen der Welt. Die gemeinsame Entwicklung von Toyota und Subaru hatte drei maßgebliche Vorgaben: Hinterradantrieb, Saugmotor und herkömmlicher Bereifung.

Vom Subaru BRZ unterscheidet sich der Toyota GT 86 nur marginal im Frontdesign sowie in der Fahrwerksabstimmung. Durch den Verzicht auf einen hubraumstarken, schweren Antrieb, kehrt Toyota zu seinen sportlichen Wurzeln zurück. Als einziger Sportwagen der Welt verfügt der GT 86 über einen kompakten und drehfreudigen BoxerFrontmotor mit Hinterradantrieb. Zugleich wartet er dank seines niedrigen Gesamtgewichts und seines tiefen Schwerpunkts mit minimalen Trägheitsmomenten und einem sehr günstigen Leistungsgewicht auf. Dieses Gesamtpaket verhilft dem GT 86 zu hervorragenden Fahrleistungen und großem Fahrvergnügen bei einem Minimum an elektronischen Eingriffen. Die 147 kW/200 PS Leistung des BoxerMotors treffen beim GT 86 auf nur knapp 1.200 kg Gewicht. Das Verhältnis von Leistung zu Gewicht von nur 6,2 kg pro PS verhilft dem GT 86 zu einer ausgeprägten Spritzigkeit. Der Toyota GT86 ist schnell, hat einen niedrigen Schwerpunkt und ist dabei der ideale Kurvenräuber. Der GT 86 ist leicht und scharf wie eine Samurai-Klinge.

29


Flexibel. Praktisch. Preisgünstig. Der neue Dacia Lodgy Euro* 0 9 9 . Ab 9

Tür auf und alle rein. Der Dacia Lodgy bietet Platz für die ganze Familie und passt sich allen Bedürfnissen an. Auch Ihrem Geldbeutel. Erleben Sie den neuen Dacia Lodgy. Natürlich bei uns.

www.dacia.de Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts/außerorts/komb.: 9,4/7,7/9,1; CO2-Emissionen (g/km) komb.: 165. *Unverbindl. Preisempfehlung zzgl. Überführung für den Dacia Lodgy 1.6 MPI 85. Abb. zeigt Sonderausstattung.

Autohaus Mulfinger GmbH | Marie-Curie-Str. 11 | 73529 Schwäbisch Gmünd | Telefon (0 71 71) 60 09-10 | www.mulfinger.de


AUDI A4

AVANT

MOBIL AKTUELL

ELEGANZ FÜR DEN ALLTAG AUDI A4 AVANT - EIN NEUES MARKANTES GESICHT

Ein neues, ein markantes Gesicht auf den Straßen dieser Welt. Die neue, dreidimensional herausgearbeitete Motorhaube findet ihren Abschluss im charakteristischen Audi Singleframe, hier in Steingrau. Seitliche Lufteinlässe und neu gestaltete, eckige Nebelscheinwerfer fallen ebenso auf wie die neuen (optionalen) Xenon-

plus-Scheinwerfer mit einem homogenen LED-Tagfahrband. Insgesamt wirkt der neue A4 kraftvoller und sportlicher als sein Vorgänger. Das sehr dynamische Design entsteht vor allem durch die nach hinten leicht fallende Dachlinie und Schulterkante. Eleganz und Sportlichkeit werden durch die Länge von 4,70 Metern noch einmal verstärkt. Die Einstiegspreise beginnen bei 31.450 Euro beim 4-Zylinder 1.8 TFSI-Motor mit 88 kW (120 PS) und einem Verbrauch von 6,6 Litern (kombiniert). Der 3.0 TFSI quattro wartet gar mit 200 kW (272 PS) und einem Grundpreis von 47.250 Euro auf. - Mit dem 2.0 TDI, 88 kW und mit 33.850 Euro und 4,7 Litern Verbrauch (kombiniert) lässt Audi die Palette der Diesel beim neuen A4 beginnen. Sie endet beim 3.0 TDI clean diesel quattro bei 180 kW (245 PS) und einem Ein-

stiegspreis von 49.250 Euro. Es versteht sich von selbst, dass der neue kleinere Bruder des A6 fast alles optional bieten kann, das auch das Avant-Flagschiff von Audi aufzuweisen hat. Das neue, große

MMI-Display und drive select gehören beispielsweise dazu. Hier lässt sich automatisch das Fahrwerk verstellen. Audi side assistent hilft beim Spurwechsel. Adaptive cruise control hilft zusätzlich den richtigen Abstand zum Vordermann einzuhalten. Die serienmäßige elektromechanische Servolenkung arbeitet geschwindigkeitsabhängig und sorgt für mehr Lenkkomfort und Lenkpräzision. Der Kofferraum des neuen A4 hat 490 Liter Volumen, bei umgeklappter Rückbank sind es sogar 1.430 Liter. Und ein kleines, aber feines Detail, gibt es beim A4 serienmäßig: den Wendeladeboden. Ein Griff - und aus dem Veloursboden wird eine strapazierfähige Wanne. Hier paart sich Eleganz mit praktischer Pfiffigkeit.

31

prGFM

E

s gibt Autos, die setzen Standards und werden zum Klassiker. Die Avant-Reihe von Audi gehört ganz sicher dazu. Einen A6 oder A4 Audi Avant fahren, bedeutet nicht einfach einen ,Kombi’ zu fahren, also ein Auto, dass eben einen größeren Stauraum für den Hausgebrauch hat. Es bedeutet, ein Auto zu besitzen, das schon in der dritten Baureihe stilbildend ist, das wegweisendes Design, Komfort, Nützlichkeit und Sportlichkeit vereint. Voilà - hier ist der neue Audi A4 Avant.


GORGES DU VERDON EUROPAS GRAND CANYON


DIE SCHLUCHTEN DES VERDON ZÄHLEN ZU DEN GEWALTIGSTEN NATURSCHÖNHEITEN EUROPAS. IM ZWEITEN TEIL UNSERER REISE DURCH FRANKREICHS SÜDEN BESCHREIBEN WIR EINE FAHRT DURCH DIE BIZARRE LANDSCHAFT. ZUDEM STELLEN WIR AVIGNON VOR.


REISE

M

Die schroffen Felsen, die gewinkelten, engsten Sträßchen, die Felsenüberhänge und tunnelartigen Felsdurchbrüche, die windgebeugten Sträucher und Bäume und, das vor allem, dieser unvergleichliche Blick in die Schlucht, die der Verdon vor Millionen von Jahren zu graben begann - die Liebe zu diesem Flecken Erde begann vor Jahren. Und das nicht auf den zweiten, sondern den allerersten Blick. Wobei dieser Blick einen Tag in Anspruch nimmt. Mindestens. Es sei denn, man will als Schnellknipser-Touri an diesem Wunder der Natur

Avignon Gorges du Verdon Aix-en-Provence

d-maps.com

it einem Land geht es einem wie mit einem Menschen: lässt die erste Begegnung schon Wunderbares vorausahnen, so will man ihn näher kennenlernen, um ihn dann doch lieber zu mögen.“ Der Autor Marc Guitteney schreibt das. Und mit dem Land meint er „Die großartigen Landschaften des Verdon.“

entlang eilen. Wobei „eilen“ eigentlich gar nicht geht. Mehr als Tempo vierzig ist eigentlich nicht drin. LICHTERSPIEL AM FELSEN Die Quelle des Verdon befindet sich in der Nähe von Barcelonette in der Oberen Provence, die schon zu den Alpen zählt. Gebirgswanderer zieht es hierher. Unterhalb von Manosque mündet der Verdon in die Durance. Wir konzentrieren uns in dieser Reise-Story auf den schönsten Teil des Weges, den der Verdon von der Quelle bis zur Mündung nimmt. Am Schönsten zu erleben im Frühjahr und in der Nachsaison ab Mitte September. In beiden Jahreszeiten ist das Lichterspiel, das die Sonne auf die Felswände wirft, am intensivsten. Idealerweise beginnt man die Fahrt hoch über dem Verdon am frühen Vormittag auf der Nordseite, hält eine längere Siesta zur Mittagszeit, um am Nachmittag ab 15 oder gar 16 Uhr die Fahrt an der Südseite fortzusetzen.

Der schnellste Anfahrtsweg für Touristen, die sich in der Kern-Provence aufhalten, führt über die Autobahn A7 von Avignon nach Aix en Provence und von dort über die A8 Richtung Cannes bis zur Ausfahrt Draguignan. Das ganze Gebiet gehört zur Region Provence-Alpes-Cote-d`Azur. Das weltberühmte Saint Tropez, was wir mit der Provcence verbinden, ist in einer starken halben Stunde erreicht, wenn man von der A8 nach Süden und nicht nach Norden (Draguignan) abbiegt. ABGELEGENE IDYLLE Vor Draguignan kann man sich für eine West- oder eine Ostroute entscheiden. Die östliche sei empfohlen. Wer auf dieser Strecke einem Umweg über Figanieres nimmt - uns zwang eine Umleitung dazu - erlebt einen Flecken Erde, von dem kein Reiseführer erzählt. Zu abgelegen, keine besonderen historischen Bauten. Dafür eine Landschaft, die überwältigt. Hier ein paar

Wegweiser im Gebiet der Schluchten des Verdon (links oben). - Blick auf den Cours Mirabeau in Aix-en-Provence, auf dem jedes Jahr das Festival Internation d`Art Lyrique stattfindet (links). Die Losung der Französischen Revolution auf dem Rathaus von Avignon (unten).

36


REISE

Die im 17. Jahrhundert nach Hochwasser zerstörte Brücke von Avignon. Eines der meistfotografierten Motive Frankreichs.

Häuschen an eine Bergwand geklebt, dort ein Dörfchen über einer Schlucht, das von der Zeit vergessen worden zu sein scheint. Beklemmend enge und steile Sträßchen, die immer wieder echtes fahrerisches Können verlangen. Mit Wohnmobil oder gar Wohnwagen-Anhänger sollte man sich nicht unbedingt auf diese Umwegtour machen. Direkt zu den Schluchten des Verdon geht es dann über die D 54 und die D 955 weiter. Eng, aber das, was man „romantisch“ nennt, die Straße am Gorges du Chateaudouble entlang. Dann wird sie weit, hervorragend asphaltiert, bis die Kirche von Comps-sur-Artuby in der Ferne sichtbar wird. Hier gibt es noch Gelegenheit, einen weiten Horizont mit der Kamera einzufangen. Allzu weit sollte man sich allerdings nicht von der Straße entfernen, weil bald militärisches Sperrgebiet beginnt. ESSEN IM GRAND HOTEL

Wer nur Zeit für die Südseite der Schlucht des Verdon (am Nachmittag, Sonnenstand!) hat, sollte nach Comps-sur-Artuby zunächst die Nordroute wählen, um dann nach wenigen Kilometern bei Trigance zur anderen Seite der Schlucht wechseln. Trigance wird als eines „der schönsten Dörfer der Provence“ geführt (GEO). Hier hält kein Touri-Bus, kaum ein Touri-Auto, hier gibt es eine Boulangerie (Bäckerei), einen kleinen Dorfplatz mit einem Café. Das war`s schon. Aber über Trigance thront ein Chateau. Und hier befindet sich ein Schlosshotel (von Deutschen geführt), in dem man einmal übernachten und (in einem uralten Gewölbesaal) essen sollte. Die Einrichtungen der Zimmer - stilsicher. Einmal unterm roten Baldachin in einem ,Mittelalterzimmer’, das ist es. Und das Frühstück auf der Terrasse hinter den Zin-

nen genießen. Ein Traum, für den sich (im Sommer) schon Wochen zuvor Reservierung empfiehlt. FÜR ALLE NATURLIEBHABER Dort, wo man nach Trigance wieder die Höhe am „Grand Canyon du Verdon“ erklommen hat, dann zwei Kilometer nach rechts, gibt es noch einmal eine Panorama auf die Voralpen. Auf der Artuby-Brücke, die man bald darauf passiert, kann man von der Beton-Brücke 1.100 Meter in die Tiefe blicken. Kurz danach folgt der eigentlich Grand Canyon des Verdon mit etwa 21 Kilometern Länge, bis zu 700 Meter tief. Diese geographische Grenze zwischen Alpen und Provence mag einem US-Amerikaner ,winzig’ vorkommen, vor allem wenn er bei „Grand Canyon“ (französisch

Trigance mit seinem Schlosshotel: einmal im Mittelalter übernachten! 37

In der kleinen Stadt Comps-sur-Artuby, direkt an der Straße zum Verdon, sollte man unbedingt im Grand Hotel Bain das Mittagessen (12 bis 15 Uhr einnehmen). Nicht vom Namen abschrecken lassen, auch nicht von den „nur“ 2 Sternen. Sehr, sehr freundliche Bedienung, ein gemütlicher, liebevoll eingerichteter Speisesaal, vor allem aber ein exzellentes Tagesmenü zu supergünstigen Preise locken.


REISE

ausgesprochen) an den Grand Canyon (englisch ausgesprochen) denkt, Hunderte von Kilometern lang, bis zu 1.600 Meter tief. Für europäische Verhältnisse dagegen, für jeden Naturliebhaber überhaupt, ist der Anblick, der sich hinter fast jeder Kurve auftut, auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis. Hinter dem Tunnel von Fayet liegt einer der schönsten PanoramaPunkte der Verdon-Wanderung per Auto. Nicht weniger beeindruckend der Blick vom Aussichtspunkt Les Cavaliers. Und hier wie dort trifft man schon mal eine französische Familie, die einfach Baguette und Käse auspackt. DEUTSCHLAND IN DER PROVENCE Am Ende des Verdon-Trips winkt schließlich ein herrlicher Ausblick auf den Lac de

Sainte-Croix. Und eine wunderbare Strecke zurück nach Avignon - über Moustieres-Sainte-Marie, Riez, Allemagne-en-Provence (Deutschland in der Provence, heißt tatsächlich so), Greoux-les Bains und vor Mirabeau wieder auf die Autobahn. Schöner ist es aber, über Mirabeau, Pertuis (mit einem der schönsten Best Western-Hotels) über Merindol und Cavaillon nach Avignon zu fahren. Natürlich, Avignon, die Stadt der (Gegen-) Päpste, ist auch einen Tag wert, genau wie Aix-en-Provence. Kunst, Kultur überall, Festivals den ganzen Sommer über, etwa das renommierte Theater-Festival in Avignon. Aber wir geben zum Schluss ein paar schlichte praktische Tipps. Diesseits der den Stadtkern umgebenden Mauern ist Parken nicht möglich. Rein in eine der Tiefgaragen. Shopping kann die Frau nach Herzenslust in den Boutiquen rund um den Zentralplatz, der dem Platz des PapstPalastes vorgelagert ist. EIN TIPP FÜRS ESSEN Auf dem Zentralplatz mit Rathaus und altem Karussell nach Möglichkeit nicht in einem der Touristen-Abfüllrestaurants Platz nehmen: Essen billig und nicht besonders, Getränke sehr teuer. Absolut empfehlenswert: das Restaurant des Hotel du Palais des Papes. Das Hotel selbst ist schnuckelig, geprägt von historischem Flair. Der eigentliche Hit aber ist das dazugehörige Restaurant. Im Freien unter den großen Schirmen ist ab 20 Uhr kein Platz mehr zu bekommen. Das Essen ist wirklich superb. Und mit 25 Euro ist man bereits wirklich gut auf der Speisekarte unterwegs.

38

Und, ganz wichtig: das Restaurant bietet ganzjährig heiße Gänseleber an. Diese Foie gras poelé findet man sehr selten in Frankreich. Danach ein Spaziergang in die Gärten des Papst-Palastes hinauf. Und dort das Foto, das bei keinem Avignon-Besuch fehlen darf: Die (zerstörte) Brücke von Avignon. Dorina

Impressionen aus Avignon. (links oben) Hotel und Restaurant Hotel du Palais des Papes. Hier unbedingt am Frühabend dinieren! (links)


REISE

In einer trutzig-wuchtigen Kirchenburg regierten im sp채ten Mittelalter f체r Jahrzehnte Gegenp채pste und lieferten sich Kriege mit dem Nachfolger Petri in Rom. Fotos dieser Geschichte: D. Bredl


Genusswelt S

2012

chmökernªSie in unseren wunderschönen Reisebroschüren und entdecken Sie das Quäntchen mehr an Schuster-Leistungen! Herbstlich

Silvester

2@LRS@F ª ªª  

2NMMS@F ª  ªlª

#HDMRS@F ª   $FDQªlª3RBGDBGDML@QJSªHMª"GDA ªª äª 2HKUDRSDQªHLªRBGØMDMª,ÞMBGDM ,HSª@KKªHMJKTRHUª2HKUDRSDQF@K@ªHLª ,HSSVNBG ª  ª BG@Sª'NSDK "GQXR@MSGDL@ª+@GQª äª

äª ªªª$99ªäª %QDHS@F ª 

3GD@SDQRBGDTDQª$ADQRA@BGª äª ,NMS@F ª  3@MYªHMRª-DTDª)@GQªª ª %QDHS@F ª  ª 4MRDQªADKHDASDRª4MSDQVHMRSDSSDM +ØVDMRSDHMDQª6DHMRSTADª LHSª5HJSNQªª äª ,HSªUHDKDMª+DHRSTMFDM äª

,HSSVNBG ª  ª

) '1$29$(3$- 2/$"( +ª 'NGDMKNGDQª$QYDTFDQFDLDHMRBG@ESª Reisen mit Ihnen _ 2BGVÉAHRBGª'@KKªª ein Genuss! *NBGDQS@K !QÞBJDMRSTADª äª

%QDHS@F ª 

1DADBB@ª ª#@Rª,TRHB@K /*ªäª ªªª/*ªäª

Weihnachtlich 2@LRS@F ª 

6DHGM@BGSRY@TADQª @TEª&TSª HCDQAHBGK

äª

,HSSVNBG ª  ª

6DHGM@BGSRL@QJSª*DLOSDM

äª

2@LRS@F ª  ª

6DHGM@BGSKHBGDRª1NSGDMATQFªlª 1DHSDQKDRL@QJSªªªªªªªªªªªªªªªªªäª

u Sch

schi

%QDHS@F ª  ª

%HQL@ª3TSSNª'@MCRSQHBJF@QMDªª 6DHGM@BGSRL@QJSª !TQFª'NGDMYNKKDQMª äª

#NMMDQRS@F ª  ª

'DHCDKADQFDQª6DHGM@BGSRL@QJS ªª äª

2@LRS@F ª  ª

6DHGM@BGSRFKHSYDQª1ÞCDRGDHLªäª

Omnibus Schuster GmbH & Co. KG Täferroter Str. 23


Skiwelt lt lt

4MRDQªª2STMCDM 2BGMDD2O@’3@Fª ª /@QSX ª/HRSD ª/TKUDQRBGMDDå

2012-2013 01

2BGTRSDQR 6NBGDMDMC &@TCHªª

2BGTRSDQR 2JH.ODMªHMª(2"'&+ªª $QKDADMª 2HDª DHMDMª 3@Fª CDQª 2TODQK@SHUDª HLª /@QSXCNQEª CDQª KODM ª &DMHD’DMª 2HDª GDQQKHBGDª 2STMCDMª HLª 2BGMDDª TMCª (RBGFKª UNMª RDHMDQª ADRSDMª 2DHSD ª ,HSª CDQª 2HKUQDSS@ QDM@ª DQØEEMDSª RHBGª (GMDMª DHMª FHF@MSHRBGDRª &DAHDSª LHSª ÞADQª ªJLªSQ@TLG@ESDMª/HRSDM ªY@GKQDHBGDMª2JHGÞSSDM ªLN

CDQMRSDMª +HES@MK@FDMª TMCª F@Q@MSHDQSDQª 2BGMDDRHBGDQGDHS ª %NQCDQMª2HDªRHBGªTMCª(GQDª2JHDQªNCDQª(GQª!N@QCª@TEªCDMª@M

ROQTBGRUNKKDMª'ÉMFDM ªHLª%TMO@QJªTMCªCDQª'@KEOHOD ª#@Rª FQDMYDMKNRDª5DQFMÞFDMªFDGSª@TBGª@ARDHSRªCDQª/HRSDªVDH

SDQ ª#DMMª@Aªª4GQªØEEMDMªHMª(RBGFKªCHDª2BGMDDA@QRª TMCªCHDª/@QSX ªHLª,DJJ@ªCDRª OQDR 2JH ªJ@MMªADFHMMDM ª$Rª AKDHASª@KRNªIDCDª,DMFDª9DHSªYTLª TRSNADMª ªHLª*TGRS@KK ª %DTDQªª$HR ª-HJHª2S@CK ªHMªCDQª3QNE@M@ª KL ª2BG@SYHª!@Qª TMCªHMªUHDKDMª@MCDQDMª@MFDR@FSDMª OQDR 2JH !@QR ª TEªFDGSzRªYTLªª2STMCDM 2BGMDD2O@’3@Fåª3Q@TªCHå 3DQLHMª2@LRS@F ª   +DHRSTMFDMª %@GQSªHLªLNCDQMDMª1DHRDATR ªª  3@FDR 2JHO@RR ªª 2BGTRSDQ 2BGL@MJDQK /QDHRª $QV@BGRDMDªäª ªª)TFDMCKHBGDªäª ªª*HMCDQªäª ª AE@GQSªªª4GQªHMª#TQK@MFDM ªª4GQªHMª2BGVÉAHRBGª &LÞMC ª6DHSDQDª9TRSHDFDª@TEªCDQª2SQDBJDªLØFKHBG /QHL@ª1ÞBJQDHRDYDHSªª4GQå

6HMSDQ &DMTRRª HMª2DQE@TR %HRR +@CHR #HDªSQ@TLG@ESDª6HMSDQRONQSQDFHNMªUNMª2DQE@TR %HRR +@CHRª KHDFSª @TEª DHMDLª RNMMHFDMª 'NBGOK@SD@Tª ÞADQª CDLª 3HQNKDQª (MMS@K ªTLQ@GLSªUNMªCDMªLÉBGSHFDMªDQª!DQFDMªCDQª 2@LM@TMFQTOOD ª+@RRDMª2HDªRHBGªADFDHRSDQMªTMCªFDMHD’DMª 2HDª ª JLª ADRSDMRª OQÉO@QHDQSDª /HRSDMª @KKDQª 2BGVHDQHF

JDHSRFQ@CD ªªJLªC@UNMª@TEªÞADQªªLª'ØGDåª%QDD

QHCDGÉMFD ª%TMO@QJRªTMCª@KKDª5@QH@MSDMªCDRª6HMSDQRONQSRª GÉKSª CHDRDRª 2JHVNBGDMDMCDª EÞQª 2HDª ADQDHS ª $QKDADMª 2HDª 2BGMDD &DMTRRªOTQªHMªDHMDLª/@Q@CHDRªEÞQª2JH ªTMCª2MNV

AN@QC +HDAG@ADQå &QDMYDMKNRDRª+@MFK@TE 5DQFMÞFDMª $MSCDBJDMª 2HDª ª JLª EQHRBGª FDROTQSDª +NHODM ª /DQEDJSDª 5DQGÉKSMHRRDªAHDSDMª@TBGªCHDª@TEªQTMCªª,DSDQª'ØGDª FDKDFDMDMª +NHODMª @Lª *NLODQCDKK ª 2ODYHDKKDª +@MFKÉTEDQ

J@QSDM ª EÞQª CHDª !@GME@GQS ª RNQFDMª EÞQª DHMDª QDHATMFRKNRDª TMCªJNRSDMFÞMRSHFDª MAHMCTMFª@MªCHDª'ØGDMKNHODM 3DQLHMªª%QDHS@F ª  ª ª2NMMS@F ª   +DHRSTMFDMª%@GQSªHLªLNCDQMDMª1DHRDATR ªª 2BGTRSDQ 2BGL@MJDQK ªª ªWª'/ªHLªE@LHKHÉQªFDEÞGQSDMªªª ª ªª 'NSDKª,NY@QSªHMª+@MCDBJ ªª -TSYTMFªCDRªG@TRDHFDMDMª6NGKEÞGKADQDHBGDRª ªª HMJKTRHUDª'@KKDMA@C ª2@TM@ªTMCª#@LOEA@C /QDHRªäª ªOQNª/DQRNMªHLª#9ªªª$99ªäª

,DGQADSSYHLLDQªRNVHDª*HMCDQDQLɒHFTMFª@TEª MEQ@FDå 2JHO@RRªª3@FDªäª

AE@GQSªªª4GQªHMª#TQK@MFDM ªª4GQªHMª2BGVÉAHRBGª &LÞMC ª6DHSDQDª9TRSHDFDª@TEªCDQª2SQDBJDªLØFKHBG 1ÞBJQDHRDªFDFDMªª4GQ ª

nder ª e l a K e s i S@ENM    Skire MSªHLª,NM @ L H@ 2@LRS@F ª # Qª D ª ªC ª    2@LRS@F ª O@’3@Fª 2 D M 2BGMD ª2STMCD ODMª

JH. 2BGTRSDQR 2 + & HMª(2"'

ª

   2@LRS@F ª

QFª

$QKDAMHRAD &NKLª ªCDQª M HLª,NMS@EN 

ª   

2@LRS@F ª

ª3HQNKª ª )DQYDMRªHM /HSYS@K DHFDQª RNQSª'NBGY

2JHQD

NU@

2HKUQDSS@ª-

  

2@LRS@F ª

6@QS

N

JH $KCNQ@C

Mª ªC@Rª2 G 2BGQØBJD ª

  2@LRS@F ª

ª ª @HRNM%HM@KD 2BGTRSDQR 2 Mª2ØKCDM ªH 2TMªª%TM

Skireisen e g i g ä t r Meh ª  

NMMS@Fª

CHR

@ QE@TR %HRR + D ª2 M ªH R R T HMSDQ &DM

ªlª2 %QDHS@Fª

6

ª

  2@LRS@F ª

R +@CHRª ª 2DQE@TR %HR Q@CHDR /@ 3HQNKRª2JH

73568 Durlangen Tel. 0 71 76 / 45 45 33 33 30 30 www.omnibus-schuster.de www.omnibus-schuster.de info@omnibus-schuster.de info@omnibus-schuster.de


WELLNESS IN SÜDTIROL Ihr 4 Sterne Wellness- & Aktivurlaub im 11. Kastanienwochen "Kastanien und Wild" vom 19. Oktober bis 04. November 2012 Ob Kastaniensuppe, Kastanienkrapfen oder Nudeln aus Kastanienmehl – die engagierten Köche und Köchinnen kreieren leckere und dabei recht kalorienarme Gerichte und Menüs, indem sie experimentieren, interpretieren oder überlieferte Rezepte einfach wieder aufleben lassen. Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts verwöhnen alle Liebhaber der Kastanie und jene, die es noch werden wollen!

Unsere Castanea-Kosmetiklinie

Entwickelt für natürliches Wohlgefühl

Die neue bio-kosmetische CASTANEA Gesichtspflege-Linie auf Kastanienbasis haben wir in Zusammenarbeit mit erfahrenen Naturlaboratorien für unsere körperbewussten Gäste entwickeln lassen. Sie ist nicht nur die Grundlage für leuchtend strahlende Haut: die Synergien der darin enthaltenen Wirkstoffe machen die Castanea Pflegelinie zu einer hochwirksamen, nährenden Behandlung für Ihre Haut. Der Hauptwirkstoff Aescin, der aus dem Samen der Rosskastanie gewonnen wird, hat einen regenerierenden und vitalisierenden Effekt auf Haut und Gefäße. Die Haut wird genährt und erhält neu Spannkraft und Vitalität. Die Gesichtspflegelinie besteht aus Tagescreme, Nachtcreme, Fluid für die Augenpartie (enthält auch Aloe Vera) und der Reinigungsmilch mit Kastanien, Mandeln und Jojobaöl. Unsere Produkte enthalten weder chemischen Farbstoffe noch Konservierungsstoffe. Deshalb sind sie äußerst Hautfreundlich und für jeden Hauttyp bestens geeignet.

Rezepte vom Unterwirt

Kastaniencreme mit Früchtegarnitur

Zutaten: 200 gr. geschälte tiefgefrorene oder frische – keine getrockneten Kastanien 1 Eigelb | 2 El kräftigen Honig 120 gr Quark (mager) | 150 gr Naturjoghurt ½ Tl Zimtpulver | 200 gr Sahne | 160 gr Früchte der Saison Zubereitung: Die Kastanien 12 Minuten garen, dann pürieren und dann abkühlen. Eigelb mit Honig, Quark, Joghurt, Kastanienpüree, Zimt verrühren. Die Früchte unter die Creme rühren und am Ende die geschlagene Sahne dazuheben. Aktiv- & Vitalhotel Taubers Unterwirt Fein anrichten und kühlstellen.

ension ohlfühlp 4 Tage W erson. uro pro P ab 322 E

Josef-Telser-Straße 2 I-39040 Feldthurns (BZ) Südtirol - Italien www.unterwirt.com


Unbenannt-1 1

25.09.12 13:44

ALLNET-FLAT 39.95 €/MONAT

1

INKL. SAMSUNG GALAXY S III NUR BEI UNS.

EINMALIG

49.99 €

1

Beste D-Netz-Qualität

MoWoTel Smart Tarif mit Handy inkl. 10 € Zuzahlung

39.95

1 49.95

mtl. 43

FLAT! in alle dt. Handy-Netze FLAT! ins dt. Festnetz 3.000 SMS in alle dt. Handy-Netze FLAT! Internet

Phone House in Schwäbisch Gmünd | Kappelgasse 7 | Tel. 07171-30788 Vertragsverlängerung in jedem Netz. Wir erinnern Sie rechtzeitig. 1 Angebot ist gültig im MoWoTel Smart mit Handy inkl. 10 € Zuzahlung. Mindestlaufzeit 24 Monate. Autom. Vertragsverlängerung um weitere 12 Monate, wenn er nicht zuvor mit einer Frist von 3 Monaten zum Vertragsende schriftlich gekündigt wurde. Einmaliger Anschlusspreis 24,95 €, monatlicher Grundpreis inkl. 10 € Zuzahlung 49,95 €. Bei Buchung des MoWoTel Smart mit Handy inkl. 10 € Zuzahlung für 49,95 € beträgt der monatliche Grundpreis für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit 39,95 € statt 49,95 €. Sie führen ohne extra Berechnung unbegrenzt nationale Standardgespräche in alle deutschen Netze. Ausgenommen sind Rufumleitungen, Konferenz-Verbindungen und Gespräche zu Sondernummern. Die Abrechnung erfolgt im 60/1-Sekunden-Takt. Inklusive Online Rechnung. Sie schicken ohne extra Berechnung im Monat bis zu 3.000 SMS aus dem deutschen Vodafone Netz in alle deutschen Netze. Weitere Kosten nach Verbrauch, z. B. 0,15 €/min. pro SMS in alle nationalen Netze. Für die Internetnutzung steht Ihnen bis 300 MB Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum eine Bandbreite von bis zu 3,6 MBit/s, danach bis zu 64 KBit/s zur Verfügung. Die Rundung erfolgt 100 KB genau am Ende jeder Verbindung, mind. aber 24-stündlich. Nicht gebrauchtes Datenvolumen ist nicht in den Folgemonat übertragbar. Gültig fürpaketvermittelte ab- und eingehende GPRS-/UMTSDatenverbindungen bei der Nutzung von Standard-Internet-Diensten (Surfen im Web, Versenden/ Empfangen elektronischer Post). Der Internetzugang (APN) Web ist enthalten. Blackberry-Dienste sind nicht enthalten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Solange der Vorrat reicht. Alle Preise in Euro. Nur bei teilnehmenden Shops u. Partnern. Ein Angebot vom Phone House Shop in Schwäbisch Gmünd, Franchiser, Kappelgasse 7, 73525 Schwäbisch Gmünd.

A12005569_SchwaebischGmuend_197x140_GalaxySPlus_Titel_ET_Okt_12_neu.indd 1

27.09.12 13:18


Fotos: Nils Hoffmann

KULINARISCHES

KULINARISCHE LECKERBISSEN von Joseph Marra

Tagliatelle mit Waldpilzsauce

ca. 6 Portionen

600 g frische Waldpilze >säubern, in feine Würfel schneiden 1 kl Zwiebel >schälen und in feine Würfel schneiden 2 Knoblauchzehen >schälen und in feine Würfel schneiden ½ Bund Blattpetersilie >waschen und hacken 1 Tasse Weißwein, etwas Olivenöl Salz, Pfeffer 250 g Tagliatelle>in Salzwasser abkochen Den Knoblauch und die Zwiebel im Olivenöl leicht andünsten, die Pilze dazugeben und ebenfalls andünsten. Nun die Pilze mit dem Weißwein ablöschen und 5 Min. leicht kochen lassen. Wenn der Weißwein eingekocht ist, die Sauce mit Salz und Pfeffer abwürzen und die Petersilie dazugeben. Die Sauce mit den gekochten Tagliatelle mischen und servieren. Wenn man möchte, kann man die Nudeln im Teller mit etwas Top-Olivenöl überziehen.

Wildhasenpfeffer

ca. 4 Portionen 4 Hasenkeulen > das feine Häutchen auf dem Fleisch abziehen 1 Bund Suppengrün > waschen, schälen und grob zerkleinern 1 große Zwiebel >schälen und vierteln 7 Wacholderbeeren

44

1 El Paprikapulver 6 Pimentkörner Salz, Pfeffer gemahlen 4 Gewürznelken 2 El Tomatenmark 2 Lorbeerblätter 1 Fl Rotwein 1 Tl getrockneten Thymian 1 El schwarze Pfefferkörner 40 g Mehl 60 g Butter >Mehl und Butter verkneten und kühl stellen etwas Olivenöl etwas Gin 400 g kleine Champignonköpfe >gut säubern 200 g gerauchten Schweinebauch >in dünne Scheiben geschnitten 1 El Butter Die vorbereiteten Hasenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen, in einer großen Kasserolle in heißem Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Anschließend die Keulen herausnehmen und warm stellen. Im gleichen Öl das Wurzelgemüse und die Zwiebel anbraten. Wenn das Gemüse eine leichte Bräunung hat, das Tomatenmark dazu geben, leicht andünsten und mit der Flasche Rotwein ablöschen. Nun die Gewürze, 2 Tl Salz und die Hasenkeulen in die Sauce geben. Wenn die Keulen nicht mit der Sauce bedeckt sind, etwas Wasser hinzufügen. Die Keulen sollten bei mäßiger Hitze und geschlossenem Deckel etwa 1 ½ Stunden schmoren. Wenn sie gar sind, aus der Sauce entnehmen und wieder warm stellen. Die Sauce durch ein Haarsieb passieren, wieder in die Kasserolle geben und aufko-


chen. Die verknetete Mehlbutter fein hacken und damit die Sauce zur gewĂźnschten Konsistenz abbinden. Zum Schluss die Sauce mit Salz, Pfeffer und einem kleinen Schuss Gin abwĂźrzen. Die Keulen wieder in die Sauce geben. Nun die ChampignonkĂśpfe und die Schweinebauchscheiben in Butter anbraten, die Keulen anrichten, mit etwas Sauce Ăźberziehen und mit dem Bauch und den Champignons garnieren.

Polenta

ca. 6 Portionen 250 g MaisgrieĂ&#x; 1 El Butter 1 l Salzwasser etwas OlivenĂśl 100 g Parmesan >frisch reiben Das Salzwasser aufkochen. Nach und nach den MaisgrieĂ&#x; einrieseln lassen, dabei ständig mit einem HolzlĂśffel rĂźhren. Nun die Temperatur verringern und weiter rĂźhren. Die Polenta sollte ca. 40 Min. gerĂźhrt werden, bis sie zu einer homogenen Masse wird. Der GrieĂ&#x; sollte auf der Zunge nicht mehr spĂźrbar sein. Wenn die Polenta fertig ist, denn Parmesan und die Butter unterrĂźhren, die Masse in eine Kuchenkastenform geben und auskĂźhlen lassen. Die erkaltete Polenta auf eine Holzplatte stĂźrzen und mit einem Bindfaden in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese PolentaScheiben in OlivenĂśl gold-gelb anbraten.

Joseph Marras Gedanken zu Wild, Wein und WinterkĂźche Herbst ist die Zeit, an der ein verantwortungsvoller Jäger sehr viel Arbeit mit der Vorbereitung fĂźr die WildfĂźtterung im Winter hat und das Wild, das nicht durch den Winter kommen wird, ausgelesen wird. Wildbret, das im Herbst den Weg zu unseren KĂźchen und auf unsere Teller ďŹ ndet. Die traditionelle WildkĂźche ist eine schwere KĂźche, die allerdings richtig kombiniert sehr gesund sein kann. Das Wildeisch an sich ist sehr fettarm und durch seine Kurzfaserigkeit auch gut verdaulich. Da Wild in der Regel nur Nahrung aus der freien Natur zu sich nimmt, ist es auch meistens nicht belastet. Zudem ist die WildkĂźche eine willkommene Abwechslung. Doch ist es wichtig zu wissen, wie man mit diesem Fleisch umgeht, da durch den geringen Fettanteil das Wild bei falscher Zubereitung gerne trocken wird. Kurz-

Restaurant & Partyservice Lorch

gebratene StĂźcke aus der Keule oder RĂźcken sollten rosa, wenn nicht gar medium aus der Pfanne kommen. Beilagen, ebenso wie der Wein, sollten so gewählt werden, dass sie gegenĂźber dem kräftigen Geschmack des Wildes bestehen kĂśnnen. Die schwäbischen Spätzle passen hervorragend dazu, oder Schupfnudeln. Aber auch eine gut gerĂźhrte Polenta oder selbst gemachte KartoffelklĂśĂ&#x;e. Die erdige Rote Bete und der nussige Ackersalat sind wegen ihrer saisonalen VerfĂźgbarkeit gute Begleiter. Der herbe Geschmack des Wildes verlangt einen kleinen sĂźĂ&#x;en Gegenpol. Die klassischen Preiselbeeren als KonďŹ tĂźre oder in Zucker glasierte Maronen eignen sich gut dazu. Der richtige Wein dazu darf auch gerne aus WĂźrttemberg kommen. Am Michaelsberg bei Heilbronn wird als Sonderreihe ein hervorragender Spätburgunder angebaut, der kräftig und voluminĂśs ist. Die nach dem Herzog von WĂźrttemberg benannten Weine wären seinen hohen AnsprĂźchen sicher gerecht geworden. Aufgrund konsequenter Ertragsregulierung entwickeln die Trauben vielschichtige Aromen, die durch sorgsame Handlese bewahrt und mittels langer Maischestandzeiten optimal extrahiert werden. Ihre typische Charakteristik bekommen die Rotweine durch die Lagerung im groĂ&#x;en Holzfass. Die WeiĂ&#x;weine erlangen ihre intensive Frucht durch eine gezĂźgelte Gärung und lange Lagerung auf der Feinhefe. NatĂźrlich passt auch ein guter Sangiovese aus der Toscana oder ein kräftig ausgebauter Barbera oder Nebbiolo aus dem Piemont dazu. Ganz gleich welchen Wein wir kredenzen, das Wichtigste dabei ist, dass in der KĂźche mit einem, vielleicht auch zwei Gläsern dieses Weines die Zubereitung des Mahls zelebriert wird.

prGFM

KULINARISCHES

Marras Kßchen-Tipp Maronenpßree passt gut zu Wild, wenn man es kurz vor dem Servieren mit Zucker ßberstreut und ähnlich dem Crème brÝlÊe mit einem Brenner oder unter dem Grill zu Karamell schmilzt.

Wildwochen

Von 02. Nov. - 20. Dez.

bieten wir Ihnen Feines von Haar und Federwild. Restaurant Zur Post , GmĂźnder Str. 23, 73547 Lorch, Tel.: 07172-7432 www.zur-post-lorch.de

!""#" "" !

% !"" " %  $  " "  

&% &!&   & "   &  &&  ###$" 

                  

Hafentalweg 1 73553 Alfdorf Tel. 07176/4545929 Mob. 0179/8826348 www.wild-wiedmann.de

Alle leckeren Zutaten erhalten Sie in unseren Märkten. Wir lieben Lebensmittel.

In der Breite 5 73557 Mutlangen Tel.: 07171 / 779740 OsterwiesenstraĂ&#x;e 47 GĂśgginger StraĂ&#x;e 14 73574 Iggingen 73569 Eschach Tel.: 07175 / 921967-0 Tel.: 07175 / 9239980

www.edeka-knauerhase.de

45


GESUNDHEIT

VOM WUNDER DES HERZENS VIEL MEHR ALS NUR DER LEISTUNGSFÄHIGSTE MUSKEL

D

as Herz ist das Zentrale Organ des Lebens. Das gesunde Herz ist etwa so groß wie die Faust des betreffenden Menschen und wiegt beim Erwachsenen ca. 300g.

Es pumpt in Ruhe das gesamte Blutvolumen des Körpers einmal pro Minute durch den Kreislauf. Das sind etwa 5 Liter pro Minute, 300 Liter pro Stunde und 7000 Liter pro Tag. Kein anderer Muskel im menschlichen Körper arbeitet so ununterbrochen, reibungslos und exakt wie das Herz - eine gigantische Leistung über 70 Jahre und darüber hinaus. Ein Material, das Vergleichbares leisten könnte, hat der Mensch noch nicht erfunden. Das Herz kann mehr als 300 Schläge pro Minute schaffen (in der Regel 70mal pro Minute, also 1.000.000 mal pro Tag). Bei Aufregung, Angst und bei größerer körperlicher Belastung (Sportler) kann es bis zu 30 Liter pro Minute fördern. DAS HERZKLOPFEN Einen großen Einfluss auf das Herz übt das vegetative Nervensystem aus. Dies erklärt zum Beispiel die Tatsache, dass es bei Aufregung, Schreck, oder Angst zu Herzklopfen kommt. Das Herz hat vier Schichten: Endokard, Myokard, Epikard und Perikard. Die Perikard ist von einer dünnen Bindegewebshaut umgeben dem so genannten Herzbeutel. In dieser Schicht liegt das Herz wie in einem Tragebeutel. Da die Wände des Herzbeutels glatt und feucht sind, kann sich das Herz darin fast reibungslos bewegen. Das Herz wird in zwei Abschnitte aufgeteilt. Eine linke und eine rechte Hälfte. Die linke versorgt den Organismus mit frischem, sauerstoffreichem Blut. Die rechte pumpt das verbrauchte Blut aus dem Körper wieder ab und führt es der Lunge zur erneuten Aufbereitung zu. Eine geniale Leistung. 46

Beim schwachen Herzen kommt es oft zum Blutstau in den Beinen, weil das Herz nicht die Kraft hat, das Blut aus den Beinen wieder hochzupumpen. Die bekannten „dicken Beine“ legt man abends im Bett hoch und erleichtert dem Herzen die Arbeit. Die stark erhöhte Blutmenge gelang natürlich auch in die Niere, wo ein Großteil der Flüssigkeit herausgefiltert und als Harn in die Blase transportiert wird. Die Folge ist, dass man nachts häufig zum Wasserlassen auf die Toilette muss.

HEIMAT DER GEFÜHLE Das Herz ist die Heimat der Gefühle und der Empfindungen. In allen Sprachen der Welt ist das Herz der Sitz des Gemüts, das Zentrum der Gefühle, der Ausdruck der Liebe und der Freude und auch der Angst. Auf kein anderes Organ wirken sich diese Dinge stärker aus als auf das Herz. Auch gewisse Charaktereigenschaften werden mit dem Herzen verbunden. Man spricht von treuherzig, warmherzig oder kaltherzig. Auch Sympathie oder Antipathie fühlen wir in der Region des Herzens und nicht im Kopf oder im Bauch. Und wenn wir sehr glücklich sind, müssen wir tief durchatmen, dann fühlen wir das Glück ganz tief in unserer Brust, in unserem Herzensraum. Unser Herz arbeitet normalerweise so, dass wir es nicht spüren. Es sei denn wir sind sehr aufgeregt oder strengen uns körperlich stark an. Das Herz kann sogar viele Stunden außerhalb des Körpers schlagen, wenn es mit Blut über die Kranzgefäße versorgt wird.


GESUNDHEIT

„Besonders belastend für das Herz sind unglückliche Partnerschaften.“

Viele befürchten, dass beim Niesen das Herz stehen bleiben könnte. Beim Niesen entsteht in der Brust ein ziemlich starker Druck, der so heftig werden kann, dass er den Herzrhythmus kurzfristig beeinflussen kann. Das ist aber vollkommen harmlos und hat mit dem Stehenbleiben des Herzens überhaupt nichts zu tun. VON GANZEM HERZEN Nach der christlichen Theologie und dem alten Testament heißt es: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen lieben, mit ganzer Seele und mit all deiner Kraft. Und diese Worte sollen dir ins Herz geschrieben sein.“ In der Astrologie würde das Herz dem Sternzeichen Löwe entsprechen. Unter den Himmelkörpern ist dem Herzen die Sonne und dem Mond der Kopf zugeordnet.

Es gibt sehr viele Zitate das Herz betreffend. Hier einige davon: „Mir fällt ein Stein vom Herzen.“ „Reiche Herzen erleben viel in kurzer Zeit.“ „Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.“ „Hand auf’s Herz.“ „Geh aus mein Herz und suche Freude.“ „Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.“ „Kein Vogel fliegt so hoch, wie ein treues Herz es kann.“ „Das Volk ergreift man nicht mit dem Verstand, sondern mit dem Herzen.“ „Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz.“ – Dazu passt ein guter Rotwein … wirkt positiv auf’s Herz. Also dann, guten Appetit! Konstantin Gorlas

Für Goethe sind das Gefühl und die Vernunft im Herzen. Liebe, das wichtigste der Gefühle, erleben wir nicht mit dem Verstand. Wir haben jemanden von Herzen lieb und nicht vom Magen oder vom Hirn. Besonders belastend für das Herz sind unglückliche Partnerschaften. Wenn ein Paar nicht mehr harmonisiert und sich ständig beharkt, wird beiden Partnern eng ums Herz. Viele Menschen trauen sich nicht ihr Herz auszuschütten, weil sie nicht wissen, wem. Wir Menschen bringen täglich unser Haar in Ordnung, nicht aber unser Herz. Als einziges der Körperglieder verträgt das Herz keine schlechte Behandlung, denn wenn die Quelle verdorben ist, gibt es nichts mehr, was dem von ihr Abhängigen Hilfe bringen könnte.

Zahnärzte Dr. Ingeborg Pfander Dr. Johannes Pfander

Hintere Straße 46, 70734 Fellbach Tel.: 0711-581914 Fax: 0711-589011 zahnarzt@dr-pfander.de www.dr-pfander.de

47


WINTER 2012/13

W

er die aktuellen FashionTrends entschlüsseln und voraussagen will, wohin die Reise geht, muss einen Blick in die Garderobe der Geschichte und in die Glaskugel werfen. Für Herbst/Winter 2012 ließen die Designer die Vergangenheit wiederaufleben. Manche versetzten uns zurück an den Anfang des Jahrhunderts und fingen mit hoher Taille und Säumen oberhalb des Knöchels die Nostalgie der Edwardia-

48

nischen Epoche ein. Andere spielten mit irrwitzigen Prints und dem farbenfrohen Psychedelia-Look der 60er-Jahre An anderer Stelle beherrschte dunkler, postapokalyptischer Glamour mit viel Schwarz, Leder, Korsetts und aufwändigen Verzierungen das Bild. Da es sich um die Herbst/Winter-Kollektionen handelt, die nebenbei auch wärmen sollen, kamen edle natürliche Stoffe zum Einsatz (Pelze, Leder, Wolle), und auch der „Zwiebel-Look“ (z. B. Röhrenhosen unter

DRESSED UP

SLEEK TECHNIQUE

FUTURE FOLK

SLEEK TECHNIQUE

AKTUELLE FRISUREN- & MAKE-UP-TRENDS

Röcken) ist wieder voll im Trend. Um ihre fantasievollen Kollektionen perfekt zu ergänzen, setzten die Designer auch in dieser Saison wieder auf die kreative Unterstützung internationaler Haarstylistenund Make-up-Artists. Längst haben sie erkannt, dass ein starker Haar-, Farb- und Makeup-Look die Botschaft der Designer unterstreicht. Das zeigt, dass in der Mode das Gesamtkunstwerk ausschlaggebend ist und nicht die Summe aller Einzelheiten.


DRESSED UP DRESSED UP

EASY CHIC EASY CHIC

EASY CHIC EASY CHIC

BEAUTY

Pantene Pro-V Pantene Pro-V Markenbotschafter Markenbotschafter Sam McKnight Sam McKnight

unerschöpfliche Inspirationsquelle. Geunerschöpfliche Inspirationsquelle. Geschichte und Mythos verschmolzen schichte und Mythos verschmolzen mitmit modernen Elementen einem RetroElementen zu zu einem Retro60er-Look über glatte, glänzende Pfer- modernen imim 60er-Look über glatte, glänzende PferFuturismus-Mix romantischer Note. mitmit romantischer Note. deschwänze zum Lieblings-Look aller Futurismus-Mix deschwänze bisbis zum Lieblings-Look aller Frauen, dem Easy Chic langem, locker dem Easy Chic mitmit langem, locker Sam McKnight, McKnight,Frauen, Sam SLEEK TECHNIQUE TECHNIQUE fallendem Haar – Sams Kreativität inter- SLEEK Haar – Sams Kreativität alsals interInternationalTop Topfallendem International Superglatt – das dieser Saison – das ist ist in in dieser Saison einein nationaler Hairstylist inspirierte wieder alle. Superglatt Hairstylist inspirierte wieder alle. Hair Stylist Stylist von vonnationaler Hair wichtiger Haarund Fashion-Trend. wichtiger Haarund Fashion-Trend. ObOb Pantene Pro-V, Pantene Pro-V, hathat Ergänzung Mode oder Konalsals Ergänzung zurzur Mode oder alsals KonFUTURE FOLK FOLK seinenStatus StatusalsalsFUTURE seinen trastzu zubesonders besondersüppigen üppigenKollektiKollektidieser Saison ließen sich Desi- trast dieser Saison ließen sich diedie DesiStarderderBranche BrancheIn In Star onen, glattes, glänzendes Haar verlieh glattes, glänzendes Haar verlieh gnervon vonvolkstümlichen volkstümlichenTraditionen Traditionen onen, auch dieser auch in in dieser Sai-Sai-gner den Herbst/Winter-Looks einen besonHerbst/Winter-Looks einen besonund Natur inspirieren. Mytho- den derder Natur inspirieren. DieDie Mythobestätigt. Vonund sonson bestätigt. Von deren Schliff. „Ganz einfach ausgedrückt Schliff. „Ganz einfach ausgedrückt logie und Botanik bieten dafür eine deren und diedie Botanik bieten dafür eine Hochsteckfrisurenlogie Hochsteckfrisuren

49


COOL, MODERN, NEUTRALS LIP NOIR

POP GOES BEAUTY geht es bei diesem Trend darum, das Haar zu bändigen, Volumen zu reduzieren und eine glänzendschimmernde Oberfläche zu schaffen.“ Sam McKnight DRESSED UP Die Retro-Haarlooks der 40er- bis 60er-Jahre brachten jede Menge Spaß und Glamour auf die Catwalks dieser Saison. Das Haar war am Oberkopf stark auftoupiert und auf einer Seite mit einer Diamanthaarspange befestigt oder aufgetürmt zu „Bienenkörben“, die mit noch mehr glitzernden Haarspangen und Haarspray fixiert wurden. EASY CHIC Der Easy Chic-Trend ist weiterhin der Fashion-Haartrend des 21. Jahrhunderts. Ob ganz natürlich im „Frisch gewaschen“Look oder eine aufwändiger gestylte Version – der zeitlose Easy Chic setzt sich Saison für Saison immer wieder durch.

Max Factor Markenbotschafterin Pat McGrath

50

Die Make-ups, die Pat McGrath, Global Creative Design Director von Max Factor, pro Saison bei über 25 Shows kreiert, beeinflussen weiterhin unsere Beauty-Trends von morgen. Ihre Kreationen zeugen von einer klaren Vision und einem bemerkenswerten Talent, die wichtigsten und anregendsten Ideen einzufangen, zum Leben zu erwecken und Beauty-Looks zu entwickeln, die alle begeistern.

AKTUELLE FRISUREN- & MAKE-UP-TRENDS SUBVERSIVE CHIC „Lip Noir ist unsere Hommage an den Schwarzweißfilm“, sagt Pat. „In dieser Saison sind auffällig geschminkte Lippen angesagt“, sagt sie und verweist damit auf die vielen wegweisenden Auftritte, bei denen dunkle Lippen als Ausdrucksmittel eingesetzt wurden. Doch es geht bei diesem Look um mehr, als einfach Lippenstift aufzutragen – Pat arbeitete mit Farbtönen, Texturen, Konturen und Schattierungen, um den Lippen eine neue Dimension zu verleihen und ein modernes Ergebnis zu erzielen. POP GOES BEAUTY Als Kontrast zu den eher dunklen Trends der Herbst-Winter-Saison eroberte ein fröhlicher Look mit dekorativen Schnörkeln und hellen Farben die Laufstege, inspiriert von der Pop-Art-Kultur und Illustrationen. COOL, MODERN, NEUTRALS Die Herbst/Winter-Saison startet mit einer neuen kühlen Farbpalette, die der Haut in der lichtarmen Jahreszeit neue Frische verleiht. Pat beschreibt die Farben der Saison als „cool, modern, neutral“ und erklärt, dass diese „Shades of Greige“, zu denen einerseits Hauttöne, andererseits aber auch kühle neutrale Farben wie Grau, Mauve oder Lila gehören, gut geeignet sind, um das Gesicht zu modellieren.


BEAUTY

Die effektive Alternative zur Faltenunterspritzung stütz

– st t e t t ä l t–g

rafft

I

m Kosmetikstudio von Angelika Gross in Ellwangen-Eggenrot wird über Gesundheitsberatung und Kosmetik hinaus auch ein großer Wert auf effektive Anti-Aging-Maßnahmen gelegt. Dies ist für Angelika Gross seit Jahren ein wichtiges und persönliches Anliegen. Die neuesten Erkenntnisse im Bereich der hochwirksamen hauterhaltenden Kosmetik werden hier erfolgreich angewendet. Weltweit einzigartige Entwicklung

Hyaluronsäure wirkt optimal Trans-Hyal® – mit körperidentischer Hyaluronsäure – fixiert nicht nur die Feuchtigkeit auf der Hautoberfläche, sondern versorgt die tieferen Schich-

ten mit den hochprozentigen, reinen Mikro-Hyal-Strukturen. Diese Mikrostrukturen füllen in der interzellulären Grundsubstanz den Raum zwischen dem Collagen, den elastischen Fasern und den Zellen wieder auf. Das Resultat ist eine Aktivierung des Kollagens, wodurch das Hautbild ein frisches, glattes Aussehen und mehr Spannkraft sowie Elastizität erhält. Fältchen und Falten werden gemindert und die Hautfunktion setzt wieder ein. Nutzen Sie die SKIN JET-Behandlungsmethode. Das Mulitalent Hyaluronsäure hat sofort straffende Lifting-Wirkstoffe – für eine jugendlich straffe Haut!

prGFM

Die sensationelle, weltweit einzigartige, Entwicklung von Trans-Hyal® basiert auf der neuesten Technologie der MikroDermaceutical in Kombination mit der revolutionären SKIN JET-Behandlungsmethode, die eine Doppelvernetzung zwischen Hautoberfläche und anderen Hautschichten im Bio-Skinrejuvenationsprozess ermöglicht.

Intensive Sonnenbäder, Wasser, Hitze und Wind belasten die Haut, sie wird trocken und schuppig. Diese negativen Einflüsse und zunehmendes Alter, sind Faktoren, die den Hyaluronsäuregehalt im Bindegewebe vermindern. Die Folge: Spannkraftverlust, erschlafftes Gewebe und intensive Faltenbildung.

Kosmetik & Make-Up Studio Angelika Gross Ottilienstr. 13/1 73479 Ellwangen Tel. 07961/56 07 82

www.kosmetikstudio-angelikagross.de


FASHION FOR WOMEN

AUS LOW LABEL WIRD SCHWARZ & SCHWARZ Eine der schönsten Boutiquen in Schwäbisch Gmünd!

schwarz & schwarz Mühlbergle 11 73525 Schwäb. Gmünd Tel. 07171 - 8745045 Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 – 18 Uhr Sa 10 – 15 Uhr

lemonfish

prGFM

Nach vielen erfolgreichen Jahren im Mühlbergle 11 in Schwäbisch Gmünd als „low label“ präsentieren wir uns im neuen Outfit als schwarz & schwarz. Wir lernten viele interessante Menschen kennen, durften nette Situationen erleben und haben einige neue Freunde gefunden, die uns treu über diese Zeit hinweg begleitet haben – dafür vielen Dank!

Worte wie „Ihr habt so viele tolle Sachen hier!“ oder „So ein Laden hat in Schwäbisch Gmünd schon immer gefehlt.“ hören wir natürlich sehr gerne, da uns dies in dem, was wir tun, motiviert und bestärkt. Wir freuen uns nun mit Ihnen auf die kommende Zeit als schwarz & schwarz mit schönen neuen Sachen aus der Modewelt und vielen neuen Begegnungen mit interessanten Menschen. Rennomierte Markenmode steht den Kunden im Mühlbergle 11 zur Verfügung. Kompetente Beratung gehört zum Service, auch bei der Auswahl der passenden Schuhe und Accessoires. Exclusiv nur bei schwarz & schwarz in Schwäbisch Gmünd gibt es die „Knasttaschen aus Gotteszell“ der Marke lemonfish.

Schuh + Sport Höfer Welzheim Schillerstr. 4 Tel. 07182-937730 E-Mail: schuh-sport-hoefer@t-online.de www.schuh-sport-hoefer.de

52

Die Weltneuheit – der erste Skischuh, der sich zu 100 % anpasst! Mit Fischer VACUUM FIT Technologie wird erstmalig eine vollständige anatomische Anpassung des kompletten Schuhs in einer bislang unerreichten Qualität möglich. Basis dafür ist das neue, patentierte Fischer Vacu-Plast Material. Die einfache und komfortable Anpassung erfolgt in ca. 20 Minuten und bietet eine hohe Prozesssicherheit.

E I N L A D U N G 17. Oktober Vorstellung der revolutionären neuen Fischer Skistiefel. Mit Umtrunk und Imbiss. Anmeldung wird erbeten. Telefon. 07182-937730

Gerne zeigen wir Ihnen auch unsere Neuheiten 2012/13 Ski, Skischuhe, Skibekleidung und Langlauf-Artikel.


Frau Gebauer bietet in der Hölderlinstraße in Mutlangen hochwertige Mode aus Paris an. Besonderen Wert legt sie dabei auf hohe Qualität und einen hohen Tragekomfort. Jedes Stück wird von ihr persönlich eingekauft. Professionelle Beratung und eine gemütliche Atmosphäre machen jeden Einkauf zu einem Erlebnis. Als Geschenk-Idee bietet sie liebevoll verpackte Geschenk-Gutscheine an.

Wir freuen uns auf Sie!

In Mutlangen

HÖLDERLINSTRASSE 2 73557 MUTLANGEN TEL.: 07171-77665


Dirk von Lauen

KOLUMNE

FRAUEN – SIE REDEN UND REDEN UND REDEN... Sommertage, Strandtage, endlich mal `ne Weile abspannen Seele baumeln lassen, Wolken und Sandkörner zählen, wenn man gedankenlos auf sie starrt.. Ich bin in Griechenland im Urlaub, um den europäischen Freunden etwas Nächstenliebe zu zeigen. Ich bin auf der Insel Lesbos. Der Name kam von der Lyrikerin Sappho. Die outete sich historisch als Erste mit ihrer Neigung zu Frauen. Von Lesbos kommt also Lesben. Der Begriff wird benützt, wenn Frauen Frauen lieben. Ich muss gestehen, die Vorstellung einer solchen ,Paarung’, erzeugt bei mir angenehme Gedanken… Hübsch sollten sie natürlich schon sein… Auf Lesbos am Strand; ich habe einige griechischen Freunde auf der Insel, deswegen hat es mich auch hierher verschlagen. Ein Freund von mir tauchte auf. Wir hatten ausgemacht, einfach einen Tag am Meer abzuhängen.

54

Pawlos hatte zwei Frauen im Schlepptau, eine schöner wie die andere (hoffentlich keine Lesben?!). Sie breiteten sich um mich herum aus … wir stellten uns aneinander vor … die eine hieß Elefteria, die andere Andrea. Eleftheria bedeutet „die Freiheit“ und Andrea bedeutet „die Männer Beschützende“. Das jedenfalls erklärte mir das Pawlos. Andrea, also die, die Männer beschützt, hat mir innerhalb von 5 Minuten das Skelett ihres Lebens erklärt und sie ging nun nach diesem allgemeinen ersten Teil zu detaillierten Erklärungen über. Ich dachte nur: selten habe ich so viel Kraft, Dynamik, und Ausdauer einer Zunge, von sich unentwegt bewegenden Lippen erlebt. Und: Andrea, was könnte man mit deinem Mund alles anstellen, wenn du die Energie für etwas Anderes verwenden würdest. Zum Beispiel fürs Kochen … Jedoch war mir noch nicht vergönnt, einen anderen Lippeneinsatz zu erleben. Dafür und derweil bekam ich zu hören, dass es schon Probleme in ihrer Kindheit gegeben habe … Ich bekam immer wieder die (kurze) Möglichkeit zu antworten, und ich antwortete sehr gut, fand ich. Jedoch war die Lösung ihrer Probleme nicht das Ziel des Gespräches. Ich kann es gleich sagen: diese Frau wollte nur ihre getautes Gehirn, das sich wohl jeden Morgen aufs Neue füllt, auf mich abladen. Und es geht weiter. Diesmal mit

ihrem Bruder, der sie für griechischen Verhältnisse zu sehr einenge … jedoch habe sie sich durchgesetzt, aber so manch ein Lover habe wohl schon ein gebrochenes Nasenbein als griechisches Souvenir fürs Leben mitbekommen. Ich sagte ihr, sie solle halt einfach endgültig ein eigenes Leben führen. Aber auch dieser wohlgemeinte Vorschlag wurde nur mit einem Kopfnicken begrüßt, also einfach nur zur Kenntnis genommen … Und weiter im Job: hier gibt es, natürlich, auch viele Probleme. Ihre Kollegin mobbe sie. Klar, schließlich ist sie so eine besondere Erscheinung … Und das mache ihr auch sehr zu schaffen … Ich sagte nur: „Neid ist eine Anerkennung besonderer Natur. Wenn du etwas selbstbewusster wärst, würdest du davon profitieren.“ Ja nun, das würde stimmen, stimmte sie mir zu. Aber mit dem Selbstbewusstsein wär’s halt auch nicht so toll. Ich dachte: Da hab ich aber grad was Andres mitbekommen. Während dieser hohen Bandbreite von Informationen waren wir zwischendurch am Strandcafé und schlürften locker einen Frappé. Schließlich schwammen im Wasser, legten uns an den Strand hin, während die Wellen unsere Füße berührten. Sie cremte mich ein, und ich sie. Es war schon Abend geworden Pawlos wollte mit Eleftheria gehen. Andrea und ich blieben noch eine Weile, wechselten aber dann den Schauplatz. Ich lud sie in mein Hotel ein, ich hätte einen schönen Balkon und da könnte man doch den Abend noch aus-

Ein Mann ist ein guter Gesprächspartner, wenn er nicht widerspricht. klingen lassen. Sie wollte noch heim, sich ein wenig herrichten, aber ich wäre so ein guter Gesprächspartner (sie meinte wohl damit, dass ich nicht widerspreche und nur eben zuhöre). Deswegen gehe sie noch auf ein Glas Wein mit. Aha! Auf meinem Balkon ging die ganze Sache weiter. Ich kann nicht sagen, was ich in meinem Leben noch nicht gehört habe. Es gibt Dinge, die habe ich noch ,niemals’ gehört, besonders sehr viele sich widersprechende Ansichten… Wie meine Dates nun mal oft enden, so endete auch auf Lesbos etlichem Wein und etlichen Annäherungen der Abend im Bett. Wein macht ja bekanntlich träge. Man wird es kaum glauben, aber ihre Zunge hatte immer noch eine Menge Energie parat. Nach einem wunderschönen Abend mit einem sehr sinnlichen Sex ging ich zum männlichen Zungenangriff über und stellte die Frage, die einem Mann niemals über die Lippen kommen darf: „Wie war ich?“ Sie sagte mir, dass man das wirklich Schöne nicht mit Worten beschreiben könne. Und über Sex rede man nicht. Ich nickte mechanisch mit dem Kopf. Im Innern sagte mir jedoch eine Stimme: Frauen! Stundenlang können sie über ihre Sorgen reden, beim Sex finden sie keine Worte mehr ... Aber ich möchte nicht allzu philosophisch werden. Ich glaube, es lag wohl an mir, dass ihre Zunge zum Schluss dann doch versagte. Dirk von Lauen


KOLUMNE

Kim Kerner

MÄNNER – WIKINGER, ZIGEUNER UND ALPEN-HEINIS Zugegeben, es ist Herbst, der Sommer ist schon wieder eine Weile her. Aber es gibt auch Leute wie mich, die erst im September in den Urlaub fahren, weil ihnen 28 Grad lieber sind als eine Bruthitze mit 42 Grad. Außerdem ist es egal, wann man als Frau allein - die Freundin ist kein wirklicher Schutz - in den Urlaub geht. Wenn man nicht gerade 20 Kilo zu viel hat oder total verklemmt ist, wird man immer von Männern angemacht. Obwohl ich sagen muss, da gab’s im letzten Jahr in Griechenland eine recht rundliche Französin, um die Kerle gestanden sind, die ich eigentlich zu meiner Zielgruppe gerechnet hätte. Vielleicht lag’s an ihrer Größe (1,84 m), vielleicht am Flair von Paris (dabei kam sie aus einem Kaff in der Auvergne), vielleicht an ihrem lauten Zahnpasta-Lachen. Wahrscheinlich an allem. Jedenfalls verklemmt war sie nicht. Fast hätte ich sie gehasst. Dieses Jahr jedenfalls sah ich am Strand in Südfrankreich nur Französinnen, die mir egal waren. Vielleicht lag’s an meinem neuen Bikini, auf den ich superstolz bin, vielleicht lag’s an meiner Bräune, die ich aus dem städtischen Freibad mitgebracht habe, vielleicht an meinem Charme … Ach was, es lag einfach daran, dass ich eine Frau bin und allein im Urlaub war. Jedenfalls konnte ich meine langjährigen ,Studien zum Urlaubsverhalten junger Männer unter besonderen Berücksichtigung des Herkunftslandes` fortsetzen. Das könnte doch der Titel einer Doktorarbeit in Verhaltenspsychologie sein, oder? Oder in Medizin, denn, unabhängig vom Herkunftsland, wollen alle Männer den „Herrn Doktor“ spielen, Fachrichtung: Weibliche Anatomie. Meine Mutter musste schallend lachen, als ich ihr das genau so altmodisch wie hier geschrieben erzählte. Also und kurz zur wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnis: Alle Männer wollen immer nur das Eine. Erkenntnis 2: Je mehr Alkohol im Spiel ist und je doofer der Typ, umso schneller will man mit der Anatomiestudie beginnen. Erkenntnis 3: Je mehr Alkohol im Spiel ist und je doofer und je hässlicher die Frau, desto schneller klappt es. Wer gar keinen abkriegt und etwa 300 Euro übrig hat, kann sich auch mit einem DJ oder Club-Animateur „anatomisieren“ lassen, CD mit Szenen-Dokumentation inbegriffen. Je schräger man dabei drauf ist, umso leerer wird der Geldbeutel - bis zur völligen Atomisierung der Urlaubskasse bei speziellen Spezialwünschen, etwa aus der Domina-Ecke. Ich mach immer billig Urlaub. Ich brauch keine Animateure und kein Video, das womöglich auf YouPorn landet. Ich hab genügend Amateure - der Profi ist zuhause -, die mich einladen. Warum soll man für Entertainment und Illusion nicht bezahlen? Schreiben Sie uns Ihre Meinung über die Kolumnen von Dirk und Kim!

So ist das im ShowBizz der Baggerei. Eine Win-Win-Situation obendrein: Ich langweile mich nicht und vermeide es, einen Typen mit meinen Problemen vollzulabern, von denen sowieso im Urlaub niemand, einschließlich mir, nichts wissen will. Und der Surfer-Flirter an der Bar, im Restaurant, in der Hotel-Lobby, in der Disco, am Strand, kurz überall wo man steht und geht, hat das Gefühl, er ist ne sagenhafte Nummer und müsste eigentlich bei „Deutschland sucht das Supertalent“ auftreten. Und immer wieder, in jedem Urlaub, hat es ja auch echt nette, charmante, witzige Typen darunter. Übrigens: es gibt schon Unterschiede in Sachen Herkunftsland (Erkenntnis Nr. 4). Da knallen dann die Klischees voll rein. Deutsche kommen oft herb-derb daher, Teutonen eben. Sie lachen gern und laut über ihre eigenen Witze. Südländer halten sich meist für unwiderstehlich. Vielleicht weil ich blond und sie meistens dunkelhaarig sind und daher in ihren Augen bereits exotisch genug. Vor allem jeder Südfranzose glaubt, er hat was

„Ich vermeide es, einen Typen mit meinen Problemen vollzulabern, von denen sowieso niemand nichts wissen will.“ in der Hose. Sie erzählen auch gerne, dass der Großvater „Zigeunerblut“ in den Adern hatte. Merkwürdigerweise nie die Großmutter. Skandinavier sind zuerst schüchtern, glauben aber ab einem bestimmten Alkoholspiegel, dass der Urgroßvater Wikinger war und werden echt lästig. Yankees, also US-Amerikaner, sind die Verklemmtesten. Kein Wunder, man braucht sich ja nur die republikanischen Präsidentschaftskandidaten ansehen. Am meisten verblüffte mich einer vom Volk der „Alpen-Heinis“, wie ich die Schweizer gern nenne. Der hatte es in jeder Beziehung drauf. Kim Kerner

Mails an: dirkvonLauen@goformore.de kim.kerner@goformore.de

55


MANN UND FRAU

WENN JUNGE SUGARBABYS ALTE SUGARDADDYS SUCHEN LIEBE IST AUCH NICHTS ANDERES ALS DROGENSUCHT

„Dass man Liebe nicht mit Geld kaufen kann, glaubt man erst dann, wenn man genug Geld hat.“ Jack Nicholson, US-Schauspieler

Liebe kennt keine Grenzen. Ein Beispiel für die große Liebe in doppeltem Sinne: Bernie Eccelstone, 82, mit Frau Slavia, 30. Die ist mittlerweile schon wieder auf „EX“(und hopp)-Status. Die neue große Liebe und Frau von Sugardaddy Bernie ist immerhin schon satte 35 Jahre alt. Foto: PR

B 56

randon Wades, wuchs in Singapur auf. Er studierte in den USA Wirtschaftswissenschaften. Mit 21 bekam er seinen ersten Kuss. Zwanzig Jahre später ist er Millionär und hat fast 1 Million Männer und Frauen in seinen Partnerbörsen. Der Clou: auf Plattformen wie whatsyourprice.com, seekingarrangement.com oder seekingmillionaire. com etwa geht es darum, dass schöne, junge, knackige „Sugarbabys“ einen „Sugardaddy“, kurz einen reichen, alten Knacker, suchen. Männer: seht rein und zählt euer Geld. Unter 5000 bis 10.000 Euro monatlicher „Miete“ läuft da kein „Arrangement.“ Übrigens: „Sugermommys“ sind ganz selten. Und: Wade selbst ist spießig verheiratet und nicht auf seinen Sites vertreten.

INTELLIGENZ VERSUS KEUSCHHEIT Es ist nicht wahr, dass Frauen auf Kohle (Status, also Vermögen) aus sind und Männer auf knackige Hintern. Was seit der Steinzeit in allen Kulturen und Rassen als ,Naturgesetz’ galt, will die University of New York nun widerlegt haben. 3177 Frauen und Männer in zehn Ländern wurden befragt. Ergebnis: In Ländern wie der Türkei oder Südkorea gilt nach wie vor mehr oder weniger das Steinzeitprinzip. Sie werden zu den „traditionellen“ Gesellschaften gezählt. In Finnland oder Deutschland sieht es anders aus. Für deutsche Frauen (und etwas weniger deutsche Männer) steht das Auswahl-

kriterium „Intelligenz, gute Ausbildung“ ganz oben, in der Türkei ist das nachrangiger. „Sittsamkeit und Keuschheit“ rangieren in der Türkei (bei den Männern) ziemlich oben, bei den Deutschen scheint das keine Rolle zu spielen. „Gutes Aussehen“ rangiert bei den genannten Nationen bei Frauen und Männern überall im Mittelfeld. Die Studie zieht den Schluss, dass eher kulturelle als evolutionäre (biologische) Vorlieben für die Partnerwahl entscheidend seien. Man kann das auch anders lesen: Intelligenz und gute Ausbildung stehen für einen guten Job. Der für gutes Geld. Beides für Status. Womit wir doch wieder bei der Steinzeit wären. Und: wer will


MANN UND FRAU

Wenn sich die berühmten inneren Werte schon äußerlich zeigen, was ja eine der gängigen Lebenslügen behauptet - denn wo denn sonst soll man am Anfang die „inneren Werte“ ablesen? - dann hat diese Po-Trägerin ziemlich viel an Werten aufzuweisen. Aber wie eine internationale Studie beweist: Aufs Äußere kommt es eben nicht an! Gell? Foto: PR

schon zugebe, dass „gutes Aussehen“ für ihn ganz oben steht? LUST IST WIE GUTES ESSEN Jetzt gibt es eine Art Gehirnkarte für Liebe und Lust, vorgestellt im „Journal of Sexual Medicine“. Das Lust-Areal sitzt in der Nähe, wo auch die Empfindungen für gutes Essen angesiedelt sind. Die Liebe wiederum sitzt verdächtig nah am ,Drogenzentrum’, also dort, wo Süchte gesteuert werden. Wenn sich Lust zu Liebe verwandelt, leuchtet in der funktionellen Magnetresonanztomographie nicht mehr ein Teil des hinteren Striatums auf, sondern der vordere. Aha, denkt man da. Und was nützt das mir? Schon alltagsnaher der Satz eines der Studien-Autoren: „Letztlich ist Liebe auch nichts anderes als eine Art Sucht.“ Das kann nun jede und jeder im Selbststudium sofort nachprüfen. BESSER SEX MIT LIEBE Noch mal zur Lust. Die Neuropsychologin und Sexologin Ann-Marlene Henning erklärt kategorisch: „Jeder ist für seinen Orgasmus selbst verantwortlich.“ Sie führt übrigens den Aufklärungs-Videoblog doch-noch.tv Die

„Letztlich ist Liebe auch nichts anderes als eine Art Sucht.“

Fazit: Erst muss man sich selbst - vor allem auch anatomisch - kennen, bevor ein anderer meinen Körper als Erkundungslandschaft bereisen darf. Aha, so, so. Ragna für GFM

Wo sitzt das Sucht-Zentrum im Hirn? Wo das Zentrum für die Liebe? Ziemlich dicht liegt beides beieinander. Liebe ist eben auch nur eine Form von Drogensucht und Wahnsinn.

Frau wählt eine nüchterne Sprache. Aber sie meint auch ganz klar: Sex mit Liebe ist besser als ohne. Und sie ist immer noch entsetzt darüber, wie wenig viele (erwachsene) Menschen über Sex wissen. Eines ihrer Untersuchungsergebnisse: Nur etwa ein Fünftel aller Frauen kann durch reinen Geschlechtsverkehr einen Orgasmus bekommen. Das hat anatomische Gründe (Nähe der Klitoris von der Öffnung der Vagina). Im Übrigen hänge die Intensität eines Orgasmus’ von der Fähigkeit ab, wie sehr man die Erregung steuern könne.

57

© James Steidl - Fotolia.com


Alter: 18 Jahre Beruf: Sch端lerin Interessen: Modeln, Musik, Tanzen, Fitness/Sport, gute Laune mit anderen teilen

OKTOBER/NOVEMBER 2012

MISS GO FOR MORE

Lauchheim

CHRISTINE BECK


MISS/MISSES GO FOR MORE

N UE H! A TR SIC SIE

In jeder Ausgabe stellen wir eine MISS/MISSES GO FOR MORE vor. Es geht uns nicht darum, irgendwelche Männer-Magazine zu kopieren und in der Heftmitte irgendein am PC aufgehübschtes Anmach-PinUp-Girl zu präsentieren.

WER GUT AUSSIEHT, DER MUSS SICH NICHT AUSZIEHN! Wir wollen ganz normalen Frauen, aufgenommen in ganz normalen Alltagsszenen, ein Forum bieten.

TRAUEN SIE SICH! SIE MÜSSEN NICHT PERFEKT SEIN! Schicken Sie uns auf info@goformore.de zwei Bilder: 1 Porträtaufnahme 1 Aufnahme, auf der Sie ganz abgebildet sind. Nur wenn Sie beide Bildarten einsenden, können Sie berücksichtigt werden. Und: Die Bilder müssen absolut scharf und hoch auflösend sein. Geben Sie nur Alter, Wohnort, Telefon, Beruf und Interessen an. Mindestalter: 18 Jahre. Es ist gleichgültig, ob Sie verheiratet sind oder nicht, ob Sie in der Region Ostwürttemberg wohnen oder sonst wo in Deutschland. Wer für ein GO FOR MORE-Heft ausgewählt wird, nimmt automatisch teil im Frühjahr 2013 am MISS/MISSES GO FOR MORE CONTEST 2012.

60

Sie haben an einen Neuwagen Kauf

Subaru, Mitsubishi, Jeep und Kia.

neue Fahrzeug – gegen eine entspre- Ihr Spezialist bei

gedacht und liebäugeln mit einem

Es handelt sich um die komplette und

chende Gebühr – fertig zugelassen vor Fahrzeugvermittlungen

Auto der nachfolgend genannten Mar-

aktuelle deutsche Modelpallette die-

der Haustür übergeben.

ken, dann können Sie sich freuen, mit

ser Hersteller. Also nicht um RE- oder

Wählen Sie unter der Modellvielfalt

dem Kauf gewartet zu haben.

EU-Importfahrzeuge und die damit

der verschiedenen Marken, stellen Liegnitzer Weg 4

oft

verbundenen

Komplikationen.

Sie ihre Ausstattungswünsche zusam- 73527 Schwäbisch Gmünd

Die breitgefächerten Händlerkoope-

men und lassen Sie sich vom Makler

Automobilmaklers Schwaben Auto-

Tel.: 0 71 71 / 99 96 54 Fax.: 0 71 71 / 77 99 658 rationen ermöglichen es Schwaben Schwaben Automobile ein unver- kontakt@schwabenautomobile.de

mobile, welche schon über 10 Jahre

Automobile, die günstigen Einkaufs-

bindliches Angebot machen.Egal ob

Erfahrung darin haben, erhalten alle

konditionen über die Händler an den

Sie was kleines, sportliches, was für

GO FOR MORE-Leser in 2012 Son-

Kunden und damit an unsere Leser

die Familie oder zum höher „Sitzen“

derkonditionen beim Kauf (auch beim

weiterzugeben.

suchen – wir haben stets eine Lö-

Leasing und Finanzierung) eines Neu-

Dabei spielt der Zulassungsort des Neu-

sungsmöglichkeit für Sie.

wagens der Marken Volkswagen, Audi,

wagens in Deutschland keine Rolle.

Beim Automobilmakler Schwaben Au-

BMW, Mini, Opel, Honda, Mazda, Nis-

Wenn dem Kunden eine Werksabho-

tomobile berät Sie Herr Weißmüller

san, Hyundai, Saab, Peugeot, Volvo,

lung zu aufwendig ist, wird ihm das

gerne persönlich.

Durch die Vermittlung des deutschen

Clever Autos kaufen


Verlässlichkeit hat einen Namen.

Generalagentur Gelika Ripberger

ässiger Ihr zuverl r Par tner fü herung ■ Absic m neigentu ■ Woh z t u o s ch g ■ Risik nsbildun rm Ve öge ■

Pfeifergäßle � · ����� Schwäbisch Gmünd Telefon ����� ������ · Telefax ����� ������ gelika.ripberger@wuerttembergische.de

Sparkassen-Finanzgruppe

Auch Ihre Mutter würde es tun wollen. Die Sparkassen-Altersvorsorge.

Tun Sie es Ihrer Mutter zuliebe. Und vor allem sich selbst. Mit einer Sparkassen-Altersvorsorge entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Vorsorgekonzept und zeigen Ihnen, wie Sie alle privaten und staatlichen Fördermöglichkeiten optimal für sich nutzen. Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch in Ihrer Geschäftsstelle oder informieren Sie sich unter www.ksk-ostalb.de. Wenn‘s um Geld geht - Sparkasse.

61


SATIRE

DAS ULTIMATIVE GFM-HOR®O®SKOP

WIE GEHEN SIE MIT KATASTROPHEN UM?

62

Widder 21.03 – 20.04 Im Zeichen des Widders Geborene sind bockig. Sonst wären sie ja unter einer anderen SternenKonstellation geboren. Auf der südlichen Erdhalbkugel, wo man die gleichen Sterne sieht, misst man den Sternzeichen aber andere Namen und Bedeutungen zu. Das ist wie mit der Religion, die hat ja der Mensch auch so erfunden, je nachdem wo er lebte. Jedenfalls gilt im Feuerland unser Widder als ausgesprochener Softie. Und wenn’s was zu trauern gibt, neigt er schnell zum Wehklagen.

Stier 21.04 – 20.05 Stiere wollen auch bei Katastrophen immer durch die Wand. Bevorzugt wird dabei die Kleider-Schrankwand - von den Stier-Frauen. Deren Maximal-Katastrophe kann ein nicht mehr angesagtes Top sein. Stier-Frauen ziehen übrigens zu 95 Prozent das nicht mehr an, was im Schrank ist (Durchschnitt: 80 Prozent). Der Stier-Mann dagegen will durch die Press-Spanplatten der Kellerbar, wenn „sein“ Bier nicht mehr vorrätig ist.

Zwillinge 21.05 – 21.06 Zwillinge sind - Mann wie Frau - ausgesprochene Laberheimer. Wenn zum Beispiel der Haus-Hamster in seiner Schuhschachtel abnippelt, weil man ihn zu Tode gefüttert hat, geht man zur Gruppentherapeutin und bespricht in 40 Sitzungen (Durchschnitt), dass man am Leben des Hamsters erkennen kann, was im eigenen falsch gelaufen ist.

Krebs 22.06 – 22.07 Männliche Krebse gehören biologisch betrachtet zur Gruppe der Weicheier, … äh Weichschalentiere. Weibliche sind viel härter im Nehmen. „Krebs hier nicht so rum“, das ist ein Standardsatz der Krebsfrau. Auch und gerade bei Schicksalsschlägen. Zum Beispiel bei den - vom Tierkreiszeichen unabhängigen - Katastrophen im Bett.

Löwe 23.07 – 23.08 Löwen/Löwinnen haben als Menschen leider nur wenig mit den Savannen-Tigern in freier Wildbahn gemein. Deshalb führt ja auch das Ulk-Duo „Die Kleine Tierschau“ uns in ihrem Zirkuszelt den ,König der Tiere’ als Kloschüssel vor. Wenn also der (menschliche) Löwe vor einem Schicksalsschlag steht - oder der steht hinter ihm - rennt er bevorzugt aufs Klo - und schaut dort stundenlang auf sein Smartphone in der Hoffnung auf bessere Nachrichten.

Jungfrau 24.08 – 23.09 Weil Jungfrauen nur so lange Jungfrau sind, bis sie einen Jungmann getroffen haben, kommt es zwischen beiden ständig zu Missverständnissen - auch später im Leben. Die Jungfrau möchte (vorerst) Jungfrau bleiben, der Jungmann aber keine Jungfrau mehr sein. Meist übernimmt aber ein älterer ehemaliger Jungmann den Job. Weil das alles so ist, sind Leute in diesem Sternzeichen fast immer depressiv und brauchen mehr Tranquillizer als der Durchschnitt.

Waage 24.09 – 23.10 Waage-Menschen sind auch bei Katastrophen stets ausgeglichen. Schwiegermutter tot? Kein Problem, deren Häuschen gehört zur Masse des Erbnehmers, und das sind wir. Die Waage-Leute in Griechenland sind da ein wenig anders. Die Schwiegermutter führt da oft noch ein Leben als Papierleiche. Und deren Rente ist dafür höchst lebendig. Ansonsten, unabhängig von der Nation, lässt das Schicksal die Waage-Menschen nur die Achsel zucken.

Skorpion 24.10 – 22.11 Wenn es klingelt und eine Katastrophe steht vor der Haustür - zum Beispiel in Gestalt des Gerichtsvollziehers (österreichisch: Executor) - schlagen Skorpion-Menschen dem Schicksal die Tür vor der Nase zu. Sie sind wild entschlossen, den Stachel des Widerstandes auszufahren. So verwüsten sie die Wohnung, die zwangsgeräumt werden soll, machen noch ne Müll-Sammlung bei den Nachbarn und stopfen das Zeug in die Rest-Ruine. Und ziehen zur Schwiegermutter.

Schütze 23.11 – 21.12 Auch der Schütze schießt gegen das Schicksal zurück, sonst wäre er ja ein Zwilling oder sonst was. Es sei denn, das Schicksal kommt in Form eines Lottogewinns, zum Beispiel 55,32. Darüber kann sich der/die Schütze/Schützin so freuen, dass ihm selbst der nächste Schicksalsschlag - es reicht nur für das Leasen eines Dacia Sandero – nichts mehr ausmacht. Solche Sternzeichen sind zu beneiden.

Steinbock 22.12 – 20.01 Der Steinbock als solcher hat es an sich, dass er Katastrophen einfach - überspringt. Deshalb ist er immer gut gelaunt und fragt zum Beispiel bei einem schweren Verkehrsunfall die Gaffer: „Können denn die Leute nicht ihren Schrott auf einem Schrottplatz entsorgen? Immer diese unerlaubte Verschandelung der Landschaft.“ In den islamischen Ländern gilt der Steinbock übrigens als (Wasser-)Pfeife.

Wassermann 21.01 – 19.02 Wussten Sie, dass der Wassermann das einzige Sternzeichen ist, unter dem nur Männer geboren werden? Klar, sonst würde das Sternzeichen ja politisch korrekt Wassermann/Wasserfrau heißen. Deshalb gibt es beim Wassermann eigentlich auch keine Doppelnamen. Der Wassermann überlebt Katastrophen dadurch, dass er deren Schwere - verwässert. Dann ist das Problem leichter, weil es im Wasser mehr Auftrieb hat.

Fische 20.02 – 20.03 Fische sind perfekt für Katastrophen gewappnet. Sie stehen ja für „Schwarmintelligenz“. Deshalb wird ein großes Problem gewissermaßen umschwärmt. Plötzlich erscheint alles viel freundlicher, sympathischer. Geht es nicht um den Tod, sondern um einen noch lebenden katastrophalen Zeitgenossen, versammeln sich Fische-Leute via Internet zu einer Voodoo-Sitzung und verwünschen anhand eines geliebten Gegenstandes des bösen Menschen, zum Beispiel eines Dildos, die ungeliebte Person. Und schon sind wir wieder bei der Schwarmintelligenz. Astro-Spumante


SATIRE SATIRE

WAHN, WAHN, WAHN, WAHN, ÜBERALL ÜBERALL NUR NUR WAHN WAHN WIE S N WIE EINE EINE STADT STADT WEGEN WEGEN EINES EINES GALGENS GALGENS S ] A N T A O Z T VOR 20 JAHREN VÖLLIG AUSFLIPPTE W T ] O I [ VOR 20 JAHREN VÖLLIG AUSFLIPPTE W T W [ HNWI Z A N W WAH

E

s war und ist einmal eine kleine sStadt war und ist einmal eine kleine in unserer wunderschöStadt in unserer wunderschönen Heimat … Halt, halt, bei nen Heimat … Halt, halt, bei uns gibt es keine kleine Stadt, uns gibt es keine kleine Stadt, schon gar nicht eine Kleinschon nicht eine stadt, höchstens einegar Mittelstadt. AlsoKleinnoch stadt, höchstens eine Mittelstadt. Alsolanger noch mal: Es war einmal vor unendlich mal: Es war einmal vor unendlich langer Zeit, genau gesagt vor 20 Jahren, da war Zeit, genau gesagtbei voruns 20 ziemlich Jahren, viel da war in einer Mittelstadt los. in einer Mittelstadt bei uns ziemlich viel los. Wir wollen diese Stadt nicht beim Namen Wir wollen diese Stadt nichtkennt beimjeder Namen nennen, denn in der Provinz jenennen, denn in der Provinz kennt jeder jeden, deshalb vertragen die Leute in diesem den, deshalb vertragen die Leute in diesem Landstrich gar keinen Humor. Landstrich gar keinen Jedenfalls freuten sichHumor. Leute vom GemeinJedenfalls freuten Leute vomdass Gemeinderat in dieser MSsich (Mittelstadt), eine derat in dieser MS (Mittelstadt), dass ganz große Stadt namens Stuttgarteine sie ganz große Stadt namens Stuttgart sie bauchpinselte. Das große Stuttgart, so groß bauchpinselte. große Stuttgart, groß wie ein StadtteilDas von L.A. oder Paris,sowollte wie Stadtteil von L.A. oder Paris, sich ein als Olympia-Stadt bewerben. So wollte musssich als Olympia-Stadt bewerben. So musste man beweisen, dass man total global ist. te man beweisen, globalmit ist. Also bewarb mandass sich man untertotal anderem Also manMSen sich unter anderem mit einer bewarb Reihe von (Mittelstädten) als einer Reihe von MSen (Mittelstädten) als KulturRegion. In jeder installierte ein großer KulturRegion. In jeder installierte ein großer Künstler aus einer der großen Städte dieser Künstler einer derKunstwerk. großen Städte dieser Welt ein aus großartiges Welt ein großartiges Kunstwerk. Auf den Fildern wurde eine Ziegelmauer Auf den auf Fildern wurde Ziegelmauer errichtet, der bald daseine Graffiti „GTI Club errichtet, auf der bald das Graffiti „GTIwurde Club Ostfildern“ prangte. In Schorndorf Ostfildern“ prangte. In Schorndorf wurde Schrott in einer Doppelgarage aufgetürmt. Schrott in bei einer Doppelgarage aufgetürmt. Was bald den Schorndorfern zu HeiterWas bald bei den Schorndorfern zu Heiterkeitsausbrüchen führte. keitsausbrüchen führte. Gar nicht lustig fanden aber viele Bürger Gar nicht lustig fanden aber viele Bürger unserer MS, die wir nicht beim Namen nenunserer MS,dass die wir nicht beim Namen nennen wollen, man ihnen einen 32 Meter nen wollen, dass man ihnen einen 32 Meter hohen Galgen vor ihr Münster montierte. hohen Galgender voralsbald ihr Münster Am Galgen, vom montierte. Kunst-MaAm Galgen, der alsbald vom bezeichnet Kunst-Management verschämt als „Kran“ nagement verschämt bezeichnet wurde, hing ein Sack.als In „Kran“ dem Sack waren wurde, hing ein Sack. In dem Sack waren

„Interessant „Interessant wäre es, wenn wäre es, wenn man vor der man vor der brandneuen brandneuen Moschee einen Moschee einen Galgen mit Galgen mit Sack mit Sack mit Karikaturen Karikaturen (?!) (?!) montieren montieren würde.“ würde.“

alte Möbel. Die Botschaft war ungefähr so: alte Möbel. Diemir Botschaft war ungefähr so: beerdigt euch euren verstaubten Werbeerdigt euch mir euren verstaubten Werten und Traditionen, ihr alten bürgerlichen ten und Traditionen, ihr alten bürgerlichen Säcke. Säcke. Interessant wäre es, wenn man vor der Interessant es, wenn manMS voreinen der brandneuenwäre Moschee in jener brandneuen Moschee in jener MS einen Galgen mit Sack montieren würde. In dem Galgen mit Sack montieren würde. dem Sack wären dann, sagen wir mal, In KarikaSack dann,Das sagen wirwir mal, turen.wären Von wem? sagen an Karikadieser turen. Dasder sagen dieser Stelle Von nicht.wem? Es gilt Satz wir desanChefreStelle nicht. Es gilt der Satz des Chefredakteurs des französischen Satire-Magadakteurs des „Mach französischen Satire-Magazins „Hebdo“: Witze über M… (wir zins „Hebdo“: „Mach über M… (wir nennen das jetzt mal Witze einfach ,Mittelstadt’, nennen das jetzt mal einfach ,Mittelstadt’, Anm.), und du stirbst.“ Anm.), und du stirbst.“

Zeichn Zeichnung: Leonard ung: Le o onardo da Vinci, ali as da Vinc i, alias da Gamundia da Gam , undia, anno 2012 anno 2 012

Jedenfalls war damals in unserem MittelJedenfalls war Hölle damals unserem städtchen die los.inOb GalgenMitteloder städtchen die Hölle los. Ob Galgen Kran - „Wahn, Wahn, überall nur Wahn“oder (das Kran - „Wahn, Wahn, nurArnold, Wahn“ son(das ist von Richard, nein,überall nicht von ist von Richard, nein, nicht von Arnold, sondern von Wagner). dern von Wagner). Religionsfundamentalisten - oder waren es Religionsfundamentalisten - oderIdioten? waren esnur andere, schlicht besoffene nur andere, schlicht besoffene Idioten? versuchten eines Nachts mit der Motorsägeversuchten eines Motorsäge dem Galgen der Nachts Garausmit zu der machen. Doch dem Galgen derBauhof Garaus zu machen. Doch der Städtische hatte per Eisender Städtische Bauhof hatte per Eisenstreben dem Hunderttausende von Mark streben dem Hunderttausende Mark teuren Galgen, äh Kran, echte von deutsche teuren Galgen, äh Kran, echte deutsche Stabilität verpasst. Auch ein Brandanschlag Stabilität verpasst. Auch einsagte Brandanschlag missglückte. Der Künstler gar nichts. missglückte. Der Künstler sagte gar nichts. Er war zuvor unter anderem dadurch aufEr war zuvor unter anderem dadurch aufgefallen, dass er in Karlsruhe einen Kellergefallen, dass er in Karlsruhe einen Kellereingang zugemauert hatte. Die Botschaft? eingang hatte.Jedenfalls Die Botschaft? Habe ich zugemauert leider vergessen. ist er Habe ich leider vergessen. Jedenfalls istdaer heute weltberühmt, noch berühmter als heute weltberühmt, noch berühmter als damals. Damals schon verglich ihn allerdings mals. Damals schon verglich ihn allerdings sein Manager mit Michelangelo und Da sein mitnämlich Michelangelo Da Vinci.Manager Die wurden auch amund Anfang Vinci. Die wurden nämlich auch am Anfang verkannt. verkannt. Wie die Bürger jener MS, die das MordsWie die Bürger MS, die das Mordssacktrumm nichtjener vor ihrem Münster wollsacktrumm nicht vor ihrem Münster wollten. Zum Beispiel, ja, das gab’s damals ten. Zum Beispiel, ja, das gab’s damals noch, sich als überzeugte Christen den Galnoch, sichKran, als überzeugte Christen den Galgen, äh nicht vor ihrem Gotteshaus gen, äh Kran, vor Andere ihrem Gotteshaus gefallen lassennicht wollten. wiederum gefallen lassen wollten. Andere wiederum fanden den Galgen-Kran als Galgen-Kram, fanden den Galgen-Kran als Galgen-Kram, als Kunstwerk einfach nur schlecht. Alle Galals Kunstwerkzusammen einfach nurwurden schlecht. Alle Galgen-Gegner darauf hin gen-Gegner wurden darauf hin in einen Sackzusammen gesteckt: „Banausen, Kretins, in einen Sack gesteckt: „Banausen, Kretins, Provinzdeppen, Nazis, kaputte Katholen…“ Provinzdeppen, kaputte Katholen…“ nur ein kleiner Nazis, Auszug aus dem netten nur ein kleiner Auszug aus dem netten Wortmüll jener Tage. Wortmüll jener Tage. Nun gab es nach zwanzig Jahren doch Nun es nach doch einigegab Bürger jener zwanzig MS, die Jahren den Galgen, einige Bürger jener MS, die den Galgen, äh Kran, wieder aufstellen wollten. Sogar äh Kran,also wieder wollten. Sogar Richard, jetztaufstellen nicht Groß-Musiker, hätRichard, also jetzt nicht Groß-Musiker, hätte das gefallen. Natürlich sollten Sack und te das gefallen. Natürlich sollten Sack und Kran-Galgen nicht mehr vors Münster komKran-Galgen nicht mehr gewesen, vors Münster men. Wir wären ja bereit das komDing men. Wir wären ja bereitaufstellen gewesen,zu das Ding vor der GFM-Redaktion lassen. vor der GFM-Redaktion aufstellen zu lassen. Aber nur, wenn wir es für unsere MISS GO Aber nur, wenn wir es für unsere MISS GO FOR MORE als Werbefläche hätten nutzen FOR MORE als Werbefläche hätten nutzen dürfen. Leider ist das hübsche Ding, äh jetzt dürfen. ist dasim hübsche äh jetzt nicht dieLeider Miss GFM, BauhofDing, verfault. nicht die Miss GFM, im Bauhof verfault. Wotan Wotan

63


MIT DEN BÜRGERN FÜR DIE BÜRGER

EIN PORTRÄT DER REMSTAL-STADT PLÜDERHAUSEN Sch ulm ens a un d Sp orth alle

U

mgeben von ergiebigen Obsthalden und saftigen Wiesen, eingebettet zwischen den erholsamen Höhen des Schurwaldes und des Welzheimer Waldes, ist Plüderhausen mit rund 9.400 Einwohnern und einer Fläche von über zweieinhalbtausend Hektar eine der größten Landgemeinden des Kreises. Die verkehrsgünstige Lage und zahlreiche öffentliche Einrichtungen und Schulen führten zur Anerkennung als Kleinzentrum im Regionalplan der Region Stuttgart. Plüderhausen gilt als eine attraktive und sehr vitale Gemeinde. Unternehmen verschiedenster Branchen ermöglichen wohnortnahes Arbeiten. Leistungsstarke Einzelhändler garantieren ein überdurchschnittliches Einkaufsangebot und viele kulturelle, sportliche und soziale Einrichtungen sorgen insgesamt für eine hohe Lebensqualität. Ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm und über 60 Vereine bieten ein reiches kulturelles Leben.

zur wachsenden Industrialisierung. Zum Inbegriff unternehmerischen Einsatzes wurde damals Bäckermeister Friedrich Schüle, der 1853 den Grundstein der weltbekannten Eierteigwarenfabrik „Schüle-Hohenlohe AG“ legte. Die Stilllegung im Jahre 1953 war ein schwerer Schlag für Plüderhausen. - Der Teilort Walkersbach liegt in romantischer Abgeschiedenheit vom Verkehr im Welzheimer Wald. Der kleine Weiler erhielt um 1500 eine herzogliche Glashütte, die zu Beginn des 18. Jahrhunderts eingestellt wurde. SEHENSWÜRDIGKEITEN Die St. Margareten-Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert. Ihre heutige Form erhielt sie 1804 durch Abbruch und Erweiterung

GESCHICHTE Planmäßig besiedelt wurde dieses einst unwirtliche dichte Waldgebiet erst um die Mitte des 8. Jahrhunderts. Erstmals nachweislich urkundlich erwähnt wird Plüderhausen im Jahre 1142. Im Dreißigjährigen Krieg wurden die Bewohner von furchtbaren Hungersnöten gepeinigt und von schrecklichen Seuchen heimgesucht. Als 1648 der Friede kam, zählte das Dorf ganze 57 Einwohner von einstmals 1.800 bei Kriegsbeginn. Die Inbetriebnahme der Eisenbahn 1861 führte

64

www.brautmodenjoy.de Traumkleider zu Traumpreisen Brautmoden in Plüderhausen

Besuchen Sie uns auf der Hochzeitsmesse im Kloster Lorch am 27. + 28. Oktober 2012 Tel.: 07181 – 84364 | Mobil: 0177 - 1490867


Rathaus

eines spätgotischen Kirchleins. Der massige Turm und der kleine gotische Chor, der jetzt als Sakristei dient und das bauliche Schmuckstück der Kirche ist, stammen noch aus dem Jahre 1523. Das 1742 erbaute ehemalige Gasthaus „Zum goldenen Löwen“ (ein stattliches Fachwerkhaus) diente neben der Einkehr und

Mode mit Geschmack für Dam en u nd Herren

Übernachtung auch als Poststation. Das Alte Rathaus, erbaut 1569, ist das älteste und zugleich wertvollste Kulturdenkmal der Gemeinde, an dem sich ein Stück Heimatgeschichte ablesen lässt. In dem Fachwerkhaus ist, nach Abschluss einer grundlegenden Restaurierung, seit 1997 ein Restaurant untergebracht. Ein Teil der Grundschule ist in der Schlossgartenschule untergebracht, einem das Ortsbild prägenden Gebäude im Zentrum Plüderhausens. In einer großen Bürgeraktion wurde der Schulhof 2002 in eine attraktive Spiellandschaft umgewandelt. In Walkersbach sind die ehemalige Glashütte, das evangelische Kirchlein, das renovierte Bürgerhaus und der im Welzheimer Wald sagenumwobene „Geiststein“ sehenswert.

P L Ü D E R H A U S E N

latz rktp Ma t i m lle nha e f u Sta

Hauptstraße 58 - 60 · 73655 Plüderhausen · Telefon (0 71 81) 8 11 00 · hertleinmode.de

65


SPECIAL PLÜDERHAUSEN

Eva nge lisc he St. Ma rga rete n-K irch e

Mit dem Wasserspielplatz, dem Kiesstrand und den gemütlichen Sitzplätzen unter den großen Kastanien am Schlossweg wurde die erste Maßnahme des Landschaftsparks Rems umgesetzt und eine kleine Remspromenade geschaffen. Hier beginnt auch der Fischlehrpfad, der entlang des Schloss- und Uferwegs über die „Bewohner der Rems“ informiert. PLÜDERHÄUSER FESTTAGE Seit 1963 lockt das jährliche Volksfest im Remstal jeweils am letzten Wochenende vor den Sommerferien zahlreiche Besucher auf das Festgelände am Gänswasen. Örtliche und befreundete Musikvereine aus dem In- und Ausland und die abendlichen Auftritte der Showbands garantieren ausgelassene Partylaune im großen Festzelt. Gemütlicher geht es im schattigen Biergarten oder in der Bistro-Café-Bar zu, die zum Verweilen nach einem Besuch des Vergnügungsparks einladen. Der große Festumzug am Sonntag, das witzige Plastik-Entenrennen auf der Rems (Samstag) oder das Brillant-Feuerwerk zum Abschluss der Plüderhäuser Festtage am Montagabend sind nur einige der weiteren Attraktionen der Festtage.

66

FLOH- UND TRÖDELMARKT Stöbern, Shoppen und Schlemmen - diese bewährte Kombination aus Flohmarkt, verkaufsoffenem Sonntag und „Schlemmermeile“ lässt die Ortsmitte zu einem pulsierenden Zentrum werden. Unsere Händler, Vereine und Organisationen locken an jedem zweiten Sonntag im Oktober (14.10.2012) Besucher aus Nah und Fern.


THEATER HINTERM SCHEUERNTOR Kleinkunst, Schauspiele und Figurentheater für Kinder, Jugendliche & Erwachsene in einer ehemaligen Scheuer unweit des Marktplatzes. www.theater-hinterm-scheuerntor.de PLÜDERHÄUSER THEATERBRETTLE Beliebt im ganzen Ländle: das Plüderhäuser Theaterbrettle, das im eigenen Haus schwäbisches Mundart-Theater präsentiert. Informationen: www.theaterbrettle.de

EDVTIPPS Uwe Schuler Powered by: www.edv-beratung-schuler.de EDV-Beratung Schuler . Obere Kirchgasse 4 . 73655 Plüderhausen Tel. 07181 / 99999 - 0 . Fax. 07181 / 99999 - 19 email: info@edv-schuler.de

Windows 8 steht in den Startlöchern Wann kommt Windows 8? Am 26. Oktober 2012 kommt Windows 8 in die Ladenregale und auf neuen PCs wird Windows 8 vorinstalliert sein. Für diejenigen, die noch mit MS-Windows XP oder älteren Versionen arbeiten, wird es nun Zeit, sich mit dem neuen Windows 8 auseinanderzusetzen. Zu groß werden die Unterschiede und der Umstieg fällt noch schwerer. Was ist neu? Neben unzähligen unsichtbaren Verbesserungen, ist die auffallendste Neuerung der sogenannte Metro-Startbildschirm. Dieser kommt mit den wichtigsten täglichen Anwendungen

WALKERSBACHER BAUERNTHEATER In unregelmäßigen Abständen führt die Laienbühne eigene Werke auf. Die Karten sind meist sofort vergriffen.

PLÜDERHAUSEN

aus ath R s Alte

in großflächigen Kacheln die mit der Maus, oder auf entsprechenden Geräten auch mit der Hand bedient werden. Den Start-Knopf in der Ecke des Bildschirms suchen Sie allerdings vergeblich. Und nach einer gewissen Eingewöhnungsphase werden Sie ihn sicher auch nicht mehr vermissen. Kann ich auf Windows 8 aktualisieren? Für alle Nutzer von Windows Vista / Windows 7 ist es kein Problem, auf Windows 8 zu aktualisieren. Im Handel wird es dazu Update – Versionen geben, die speziell für die Übernahme Ihrer Daten und Programme vorbereitet sind. Sollten Sie noch Windows XP oder eine ältere Version einsetzen, wird es keine Aktualisierungsmöglichkeit geben. Wenn Ihre Daten und Programme auf das neue System übernommen werden sollen, ist der Einsatz eines Spezialisten unausweichlich. Lohnt es sich, auf Windows 8 zu aktualisieren? Benutzer von Windows XP und älteren Windows Versionen, die den Anschluss an die aktuelle Technik nicht verlieren möchten, haben keine andere Wahl, als auf die aktuelle Version 8 umzusteigen. Leider wird es sich aber nicht umgehen lassen, hier gleich auf einen komplett neuen Rechner umzusteigen, da die Leistung von älteren Computern meistens nicht mehr für die modernen Möglichkeiten von Windows 8 ausreichen. Bei der Prüfung, ob Ihr aktuelles Gerät noch tauglich ist, hilft Ihnen Ihr Computer-Spezialist gerne. Wenn Sie derzeit Windows 7 auf Ihrem PC in Betrieb haben, ist der Druck nicht ganz so groß, allerdings locken die höhere Arbeitsgeschwindigkeit und die erneut gestiegene Modernität dennoch, den Umstieg zu machen. Möglicherweise kommen Sie ja auch in den Genuss eines Updates auf Windows 8 für nur € 14,99. Näheres dazu finden Sie unter http://edv-schuler.de/was-gibts-neues.html.

67


SPECIAL PLÜDERHAUSEN

Sch loss gar ten sch ule

BADESEE Der Eintritt ins Badegelände ist frei und mit dem Auto über die B 29, Ausfahrt Waldhausen, leicht zu erreichen. Ein Kiosk sorgt für das leibliche Wohl. Ein Sandkasten mit Rutsche für die Kleinen, WC-Anlagen, Umkleideboxen und eine Dusche sind hier vorhanden. In der Nachbarschaft des Sees gibt es diverse Freizeiteinrichtungen wie Tennisplätze, Minigolfanlage, Angelparadies und Ballon-Startgelände. www.badesee-pluederhausen.com RATHAUS UND STAUFENHALLE Die Schaltzentrale der Kommunalpolitik wird gelegentlich auch zur Kunsthalle. Ausstellungen lokaler renommierter oder angehender Künstler sowie bedeutender Firmen finden regelmäßig statt. Die Staufenhalle mit dem Restaurant „Ratsstube“ bietet mit über 700 Sitzplätzen, Gymnastikraum, Foyer und Gaststätte vielseitige Möglichkeiten für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen.

68

SENIOREN Mitten im pulsierenden Herzen der Gemeinde und dennoch im Grünen bietet sich das Seniorenzentrum „Haus am Brunnenrain“ seit Herbst 2005 als Begegnungsstätte an. Die gesamte Einrichtung gliedert sich in ein Pflegeheim und in betreutes Wohnen.

SKICLUB PLÜDERHAUSEN E.V. Der Skiclub Plüderhausen e.V. veranstaltet das Jahr über immer wieder neueAktivitäten wie die Hügeltour, die durch reizvolle Landschaften und wenig asphaltierte Wege führt. Die Teilnehmer müssen hinsichtlich ihres Anforderungsprofils mehrere Steigungen bewältigen, die als anspruchsvoll beschrieben werden. Gemeinsame Aktivitäten, Vereinsfeste in der alten oder auch neuen Skihütte werden angenommen, zumal sie geselliges Beisammensein und Spaß verbunden mit sportlichen Aktivitäten darstellen. Die Mitglieder können die alte Skihütte des Skiclubs Plüderhausen e.V. gerne zu privaten Feiern nutzen. In der neuen Skihütte finden Ehrungen der Leistungssportler, die Sonnwendfeier oder die Abwicklung des Benefizlaufes statt. Die einzelnen Termine wie Hügeltour oder Bikemarathon werden auf der Homepage www.huegeltour.de bekannt gegeben. Das Bikemarathon http://hohbergbikemarathon.de/ wurde dieses Jahr zum zweiten Mal ausgetragen. Etwa 280 Mountainbiker sind gestartet, die Anforderungen am Streckenprofil waren top, was begeisterte Rückmeldungen von Teilnehmern bestätigt haben.


Viele Einrichtungen in Plüderhausen haben ein abwechslungsreiches und interessantes Angebot, das aktive Senioren wahrnehmen können. Die Gemeinde Plüderhausen hat, mit einem pragmatischen Ansatz, ein gesamtgemeindliches Netzwerk mit verschiedenen Arbeitskreisen für die Seniorenarbeit aufgebaut.

TISCHTENNIS – DAS INTERNATIONALE AUSHÄNGESCHILD Bereits in der 13. Saison spielt das Tischtennis-Team des SV Plüderhausen in der stärksten europäischen TT-Liga, der deutschen Tischtennis-Bundesliga TTBL. 2002, 2005 und 2009 gewann die Mannschaft den Europapokal und 2008 wurde man deutscher Pokalsieger und im letzten Jahr stand das Team erneut im deutschen Pokalfinale. Auch in dieser Saison wird in der Plüderhäuser Hohberg-Sporthalle vom einzigen 1.Bundesligateam des Rems-Murr-Kreises, wieder Weltklassesport mit Auftritten von Olympiasiegern, Welt- und Europameistern geboten werden. BÜRGERSTIFTUNG Die BürgerStiftung Plüderhausen ist eine auf gemeinsame Initiative der Volksbank Stuttgart eG und der Gemeinde Plüderhausen ins Leben gerufene Gemeinschaftseinrichtung „von Bürgern für Bürger“. Bürgerinnen und Bürger, Handwerks- und Wirtschaftsunternehmen, Verbände und Vereine sollen mehr Mitverantwortung für die Gestaltung des Gemeinwesens übernehmen. Sie sollen dazu motiviert werden, sich ehrenamtlich in der BürgerStiftung und den von ihr unterstützten Projekten zu engagieren. Die BürgerStiftung soll keine Aufgaben übernehmen, die zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde gehören. Weitere Informationen: www.pluederhausen.de

PLÜDERHAUSEN

Badesee

prGFM

! nnis chte s i T se tklas Wel

69


MEINE UMGEBUNG

30

JAHRE!

MIT AKRIBIE UND HERZBLUT 30 JAHRE AS HAUSRENOVIERUNGEN in AALEN-EBNAT bestimmen die „Verbindung von Tradition und Moderne“ und darauf aufbauend individuelle KomplettlĂśsungen, die teamorientiert umgesetzt werden, die Grundlage der Firmenausrichtung. HOHER STELLENWERT

70

Entscheidend fĂźr jede Firma ist nicht nur deren Produkt- und Dienstleistungspalette. Es ist die „Philosophie“, fĂźr die ein Unternehmen steht und mit der es vom Markt, von den Kunden wahrgenommen wird. Bei AS Hausrenovierungen

Beim Erreichten will man nicht stehen bleiben. „Wir wollen im Innenausbau noch variabler und exibler werden, eben noch kompletter, um auch ausgefallene KundenwĂźnsche erfĂźllen zu kĂśnnen. Die fachliche Kompetenz und Erfahrung unseres zum groĂ&#x;en Teil langjährigen Mitarbeiterstabs ist fĂźr uns der SchlĂźssel zum Erfolg. Und dies stimmt mich fĂźr die Zukunft optimistisch.“

Was heiĂ&#x;t das nun konkret fĂźr den Kun%7,%976)23:-)692+)2z*%1-0-)2&)86-)&7)-8Ă€&)6.%,6) den? „Meisterhandwerk und Idee’ ASist HAUSRENOVIERUNGEN – FAMILIENBETRIEB SEIT 30 JAHREN -LV-RRYRKW1IMWXIVFIXVMIF %YWWXIPPYRK1 nicht nur ein Schlagwort, sondern Firse(EGLHIGOIV meninhalt. Wir stehen mit diesem Meisse>MQQIVIV terhandwerk rund ums Haus und vom se*PEWGLRIV Dach bis zum Keller. Innenausbau ist R6EE)N N O R9 U2 N+ U N G )E2N H,A%U9SS7R EE 6 R 2O 3 V: I- ) se1EPIV Alles aus Meisterqualität? einer Hand ... Sie ;MVWMRHMR-LVIV2ĂˆLI wollen unser Metier, Dienstleistung aus erster se-RRIREYWFEY 8IPIJSR   Wir sind in Ihrer Nähe‌ Hand. Der Kunde gibt uns das Vertrau- Innungs-Meisterbetrieb seit 30 Jahren Telefon (0 73 67) 20 41 en und wir geben dies mit Qualität aus RingstraĂ&#x;e 180 Ihr zertifizierter Energiefachbetrieb fĂźr Ihre Renovieru Meisterhand zurĂźck, fachliche Beratung 73432 Aalen-Ebnat Fachgerechte AusfĂźhrung und beste Meisterqualität aus ein Tel. auf hohem Niveau inklusive.“ RingstraĂ&#x;e 18007367-2041 ¡ 73432 Aalen-Ebnat ¡ www.as-hausrenovierungen. Rund 30 dreiĂ&#x;ig Beschäftigte und Spe- Ausstellung: Mo. – Sa. geĂśffnet zialisten fĂźr alle Bereiche der Hausreno- www.as-hausrenovierungen.de prGFM

V

oller Stolz kann Diana Schroff auf 3 Jahrzehnte zurßckblicken, in denen AS Hausrenovierungen den Menschen der Region deren ganzem Stolz zu neuem Glanz verholfen hat dem eigenen Haus, der eigenen Wohnung, dem eigenen Firmengebäude. Was vor 30 Jahren mit Vater Alfred Schroff begonnen hat, wird seit fast 3 Jahren von der Tochter fortgefßhrt.

Diana Schroff im RĂźck- und Ausblick: „Ich denke, dass mir mein Vater ein hervorragend bestelltes Haus Ăźbergeben hat. Ich sehe meine Aufgabe darin, Gutes und Altbewährtes fortzusetzen und die Entwicklung der Firma in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu fĂźhren. Daran arbeitet das Team von AS Hausrenovierungen mit Akribie und Herzblut, zum Wohle der Kunden. Unsere Firma hat schlieĂ&#x;lich in OstwĂźrttemberg und weit darĂźber hinaus einen hohen Stellenwert, den es weiter auszubauen gilt.“

vierung und Sanierung stehen in AalenEbnat zur VerfĂźgung. Es versteht sich von selbst, dass die zitierte „Teamorientiertheit“ bei Schroff zu Hause ist. Der Kunde braucht sich nach der Auftragserteilung um nichts zu kĂźmmern. KomplettlĂśsung bedeutet, dass wir fĂźr alle Bereiche einer Renovierung Experten in unserem Haus haben. „Hand in Hand setzt so ein erfahrenes Team die Vorstellungen und Vorgaben des Bauherrn um“, so GeschäftsfĂźhrerin Diana Schroff.


MEINE UMGEBUNG

MOTIVATION – TRAINING – KOMPETENZ

Q

ualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind für den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens Grundlage. Hinter diesem Satz steht die Gründerin der SteginkGroup, Henriett Stegink. Nach Ihrer Tätigkeit als Maschinenbautechnikerin machte Henriett Stegink 1992 ihr Diplom zur psychologischen Beraterin/Business-Coach mit vielen Zusatzqualifikationen. Seitdem arbeitet Sie als Industrie- und Produkttrainerin und bildet selber Industrietrainer aus und weiter. Seit 2003 hat sich die SteginkGroup in Schwäbisch Gmünd niedergelassen und unterstützt Unternehmen ihr Personal zu schulen, um ihre Professionalität als Kunden und Produkttrainer, Führungskraft oder Projektleiter zu entwickeln und zu festigen. Zwölf feste freie Trainer stehen ihr und ihrem Team bei Seite, um Trainings im methodisch und didaktischen Bereich anzubieten und durchzuführen. „Unsere Philosophie basiert auf einem positiv ausgerichteten und realistisch handelndem Menschenbild“, sagt die Inhaberin und Bildungsberaterin Henriett Stegink. „ Ich scheue mich nicht, in die Seminare mit hineinzusitzen und meine Trainer zu beobachten, wie diese ihre Arbeit ausführen. Im Anschluss wird die Arbeit schriftlich bewertet und ein Urteil darüber abgegeben. Wir wollen, dass

Mit dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg, würdigen die Caritas und das Wirtschaftsministerium in Baden-Württemberg das freiwillige, über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgehende Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen.

unsere Kunden, die hauptsächlich aus mittelständischen und großen Industrieunternehmen, sowie deren Trainingszentren kommen, mit ihren geschulten Mitarbeitern optimal zufrieden sind. Nur gut geschulte Mitarbeiter/innen können die Handhabung der Maschinen und Produkte gut erklären und weitertragen an die Kunden.“ SEMINARPROGRAMM • Methoden und Führungskompetenz • Führungskraft als Coach • Change Management • Systemische Trainerqualifizierung • Persönlichkeitsentwicklung BERATUNGSTHEMEN • Ressourcen- und Potenzialanalysen • Führungsstile • Kommunikation und Verantwortlichkeit • Führung in Veränderungsprozessen • Organisationsentwicklung Ebenfalls werden in den Beratungen und Coachings die organisatorischen Gegebenheiten betrachtet. „Wir setzen auf eine vernetzte Wissens- und Handlungskompetenz“, so Henriett Stegink. Qualifizierung und Stärkung interner Führungsmänner und Führungsfrauen ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit. „Jeder unserer Kunden bekommt sein eigenes Konzept, welches speziell auf

ihn zugeschnitten wird.“ In diesem Zusammenhang versucht Frau Stegink immer wieder neue und kreative Ideen in ihren Trainings einzusetzen. „ Wir geben einen Werkzeugkasten, gefüllt mit erprobten Methoden und Interventionen an die Hand.“ Was der Mitarbeiter daraus macht und wie er diese gezielt einsetzen kann, weiß er/sie spätestens nach einem Coaching von der SteginkGroup. Bei den diesjährigen Frauen-Wirtschaftstagen die vom 12. bis 20. Oktober 2012 stattfinden, geben mehrere Trainer/innen der SteginkGroup Impulse mit Beiträgen zu Führungsfähigkeit durch Schlüsselqualifikationen. Am 18. Oktober erhalten speziell Frauen die Möglichkeit, die Arbeitsweise von SteginkGroup näher kennen zu lernen. Die Frauen Wirtschaftstage werden in Zusammenarbeit mit der HFG veranstaltet. Text: A.Stein

SteginkSeminare Im Technologiepark West Marie-Curie-Str. 19 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon: 07171 / 10 46 79-0 Telefax: 07171 / 10 46 79-2 E-Mail: info@steginkseminare.de www.steginkgroup.de

71

prGFM

THEMA BUSINESS-TRAINING

SteginkGroup – Gut ausgebildete Mitarbeiter sind das A und O in einer funktionierenden Firma.


GFM-LEITTHEMA TRAUER

TRAUER


GFM-LEITTHEMA TRAUER

„Partir c’est tourjours un peu mourir.“ (Abschied ist immer ein wenig sterben.)

© Eva Kahlmann - Fotolia.com

Aus „Anna“, einem Lied von André Heller, in dem ein Mann auf dem Wiener Zentralfriedhof regelmäßig Zwiesprache mit seiner verstorbenen Frau hält.


GFM-LEITTHEMA TRAUER

DAS HAUS DES ABSCHIEDS – TRAUER BRAUCHT EINE HEIMAT PORTRÄT DER BESTATTER THOMAS UND SUSANNE SCHMID

V

or 26 Jahren legte Thomas Schmid für immer seine Uhr ab. An einem Abend war ihm plötzlich klar geworden, dass ein Bestatter keine Uhr tragen sollte. Wenn die Zeit eines Menschen ihr Ende gefunden hat, bedürfen Fassungslosigkeit und Trauer der Hinterbliebenen vor allem – der Zeit. Der Stunden, in der Bestatter oft erster und einziger fürsorglicher Ansprechpartner ist. Der Stunden, in der oft genug die meiste Zeit nicht der Organisation einer Beerdigung gilt, sondern schlicht der Erschütterung, die der Tod auslöst. Und vielen kleinen Geschichten aus dem Leben derer, deren Zeit nun für immer endlich geworden ist. „Warum erzähle ich ausgerechnet Ihnen das alles?“ Nicht nur einmal hat Thomas Anton Schmid diese rhetorische Frage gehört. Es ist nicht allein nur das aus der Not der verzweifelten Leere geborene Bedürfnis, sich einem Menschen ohne Schutz mit dem zu öffnen, was einem tief im Innern bewegt. Das kann nur zugelassen werden, wenn man instinktiv die ja in der Regel völlig fremde Person des Bestatters als vertrauenswürdig empfindet. 74

Deshalb ist der Beruf des Bestatters ganz sicher kein leichter. Schon allein und vor allem deshalb verdient er größten Respekt. Und deshalb ist es, gelinde gesagt, sehr befremdlich, dass bis auf den heutigen Tag sich jeder „Bestatter“ nennen darf, ohne eine profunde gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung dafür zu haben. Und vielleicht auch ist neben aller gründlichen Aus- und Weiterbildung, die fast alle Beerdigungsunternehmen Deutschlands dennoch für ihre Mitarbeiter re-

klamieren können, eines nicht erlernbar - dieses überzeugende beschriebene Sich-Zeit-Nehmen. Man hat es – oder man hat es eben nicht. Und ob man es hat – das spüren Menschen.

„Es gibt keinen Weg an der Trauer vorbei, sondern nur durch sie hindurch.“ EINER, DER ZUHÖREN KANN

drückten die Bank der gleichen Schule, sind seit 1983 zusammen, ergänzen sich beide im Beruf, sprechen im glücklichen gleichen Klang über ihre Tochter Theresa (18) und Sohn Julian (21). Beide fühlen sich von den Wirtschaftswissenschaften angezogen. Thomas und Susanne Schmid entwickelten auch gemeinsam den Gedanken eines „Haus(es) des Abschieds“, das im Mai 2000 direkt vor den Toren des Dreifaltigkeitsfriedhofes in Schwäbisch Gmünd seine Pforten öffnete. Und hier führt ein Weg zurück ins Jahr 1986, als Thomas Schmid seine Uhr abgenommen hat. Es war das Jahr, als er nach dem Abitur eine Lehre im elterlichen Betrieb begonnen hatte. Zwei Unternehmen befanden sich damals unter einem gemeinsamen Dach. Vater Alfred leitete die Schreinerei, Mutter Gertrud das Bestattungsunternehmen. Völlig überraschend verstarb sie im Dezember 1986.

Thomas Schmid vermittelt im Gespräch ganz und gar, dass er weiß und lebt, wo- VON KINDHEITSBEINEN AN von er spricht, wenn er über Zeit, über Abschied und Trauer spricht. Nichts wirkt Nun musste der Sohn die eigene Mutter bestatten. Nun musste er den Betrieb routiniert, aufgesetzt. Ein durch und durch ruhiger, überlegter Mensch; einer, der wirklich zuhören kann, selbst wenn es nicht um seinen Beruf geht. Die Kraft, die man für diesen Beruf braucht, kommt sicher auch daher, dass Thomas und Susanne Schmid sich ideal ergänzen. Sie kennen sich seit Kindheitsbeinen, Ein Opel Bitz diente dem Hause Schmid als Bestatter-Wagen in den Sechzigern. Foto: Priv.


GFM-LEITTHEMA TRAUER

ren 1934, erhielt ihre Bescheinigung als „Fachgeprüfter Bestatter“ am 25. März 1972. Und als Teenager stand Thomas Anton Schmid der Mutter oft genug zur Seite und half, wo es ging. „So waren Sterben und Tod für mich etwas völlig Natürliches. Man hat ja nicht von Natur aus Angst vor Toten. Es sind die Erwachsenen, die ihre Ängste auf die Kinder übertragen.“

Vielleicht ist es so: Nur wer das Leben und damit auch Kinder als Geschenk begreift, kann den Hinterbliebenen von Verstorbenen vertrauensvoller Ansprechpartner sein. - Unser Bild zeigt Thomas und Susanne Schmid mit ihren beiden Kindern Julian und Theresa. Foto: Zehnder

übernehmen. Nun kam ihm aber auch zugute, dass seine Eltern ihn von Kindheitsbeinen an zusammen mit den Geschwistern vollständig in ihr Leben eingebunden hatten. Der Junge, dem der Vater, selbst sehr sportlich, genügend Gelegenheit für Tischtennis und Fußball ließ, ließ ihn auch immer wieder in der Schreinerei mitwerkeln. Die Schreinerei Anton Schmid war 1872 gegründet worden. Enkel Alfred Anton Schmid hat sie 1960 übernommen.

„Als Kinder waren wir oft in der Schreinerei unseres Vaters“, erinnert sich Thomas Schmid. „Wir haben Holz bearbeitet, haben es geschliffen und gebeizt. Und wir halfen auch beim Ausschlagen der Särge.“ Denn die Mutter hatte sich als erste fachgeprüfte Bestatterin in Gmünd etabliert. Beide, Vater und Mutter, legten eine Prüfung beim Fachverband des Deutschen Bestattungsgewerbes ab. Das war damals (noch heute) nicht verpflichtend. Gertrud Schmid, gebo-

Aber als er nun ab 1986 selbst bei Menschen saß, die ihre Toten beweinten und sich der Kostbarkeit der Zeit auf ganz andere Weise als bisher bewusst wurde, wurde ihm auch durch das zitierte intensive Zuhören klar, dass viele Menschen darunter leiden, dass sie zu wenig Zeit mit einem Verstorbenen verbringen können. In früheren Zeiten war ein Verstorbener in seiner Wohnung zumindest noch einen Tag aufgebahrt worden. Nun verschwand er in einem anonymen Leichenhaus hinter einer Wand aus starkem Glas. Sichtbar von aus der Distanz, unantastbar, unberührbar. TOD ERFAHRBAR MACHEN Und so keimte der Gedanke des Abschiedshauses. In vielen Gesprächen mit Frau Susanne nahm dieses Projekt über die Jahre hinweg konkrete Gestalt an. „Trauer muss man zulassen. Man muss sich mit ihr auseinandersetzen. Es gibt keinen Weg an der Trauer vorbei, sondern nur durch sie hindurch“, sagt Susanne Maria Schmid. Und: „Trauer braucht eine Heimat.“ Daher das Credo des Hauses Schmid: „Wir wollen Tod und Trauer wieder erfahrbar machen.“ Und so gibt es im „Haus des Abschieds“ Trauerfeierlichkeiten, Gesprächskreise, Führungen und Vorträge. Und so wurden „Abschiedsräume“ eingerichtet, in denen Angehörige und Freunde in lichter Atmosphäre Ruhe für ihren ganz persönlichen Abschied finden können. „Es kann für Angehörige sehr wichtig sein, den Verstorbenen noch einmal in den Arm zu nehmen, zu berühren, um das Unfassbare im wahrsten Sinne des Wortes greifbar werden zu lassen.“ Und manchmal kommt ein Kind. Und legt Oma oder Opa noch einen Brief zur Seite. Oder einen Teddy. Für die Reise an den Ort, zu dem man eines Tages selbst aufzubrechen hat. bredl

75


Gerhard Schmid

TIEFGANG – GFM-LEITTHEMA GFM-LEITTHEMA TRAUER TRAUER

DAS GESETZ DES LOSLASSENS WIE MAN MIT TRAUER UND VERLUST UMGEHEN KANN

D

ie Vergänglichkeit ist ein Teil unseres Lebens. Dieser Aussage stimmen wir gedanklich sofort zu. Trotzdem ist sie in der Lage uns aus dem Rhythmus zu bringen, den wir uns in unserem Leben eingerichtet haben. Sie überrascht uns wieder und wieder, weckt uns aus dem Schlaf der weltlichen „Träume“ und versetzt uns in die Gegenwart, wenn wir sie bewusst erfahren müssen. Das Erkennen um das Vergängliche von Jedem und Jeglichem kann ausgelöst werden etwa durch den Verlust eines nahe stehenden Menschen, durch die Veränderungen unseres Körpers, durch einen geplatzten Traum. Wie schnell sind wir dann mit der Vergänglichkeit im Einverständnis? Für dies alles gibt es eine große Überschrift: Alles was hier auf der Welt erscheint, ist nur bedingt und unterliegt einem ständigen Wandel.

76

Situationen und Menschen ändern sich, auch wenn wir sie manchmal nach unserer Vorstellung anders haben wollen. Es gibt kein Kommen ohne ein Gehen, keine Freude ohne ein Leid. Nur wollen wir es nicht wahrhaben. Was wir betrauern, ist der Verlust dessen, was wir gerne haben möchten. Wir erleben in der Phase der Trauer das „Bewusstwerden“ des Vergangenen, erinnern uns an das Schöne, das wir vielleicht in der Vergangenheit nicht gesehen haben. Die Trauer ist nicht nur ein Schmerz, sondern ein präsentes und intensives Erleben des Verlustes eines Teils unseres Lebens, eines Menschen, einer Vorstellung oder einer Illusion. Die Bedingtheit aller Erscheinungen tritt in den Vordergrund. Die Bedingungen ändern sich - ständig. Wenn die Trauer nicht so stark wird, dass eine Art Resignation eintritt, dann ist sie eine Phase, in der sich Veränderungen in unserem Bewusstsein vollziehen können.

Sie lässt uns erkennen, auf was wir gebaut haben, mit der unverhüllten schmerzlichen Erfahrung, loszulassen und einen Neuanfang starten zu müssen. Die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt sich ganz neu. Wenn die Zeit des Hinterfragens und der schmerzlichen Gegenwart nachlässt, dann eröffnet sich oft durch ein neues Bewusstsein eine neue Ausrichtung. Neue Ziele können sich ergeben. Vor allem dort erkennbar, wenn schwere Verluste Menschen in eine komplette Veränderung der Lebensausrichtung führen. Insofern ist die Erfahrung der Vergänglichkeit gleichzeitig eine Chance das Leben neu zu ordnen, neu zu füllen. Das Loslassen geschieht nicht nur im Verstand, sondern auch im Erleben. Wenn wir trauern, dann ist es genau genommen nicht nur der Mensch, den wir verloren haben, sondern vor allem die eigene schmerzhafte Erfahrung des Loslassens, der wir unterworfen werden, dem Endlichen.

her zu uns selbst, zu unserer inneren Mitte und zu einer tieferen Verbindung unter uns Menschen. Sie nimmt uns etwas auf der einen Ebene, um uns gleichzeitig auf der anderen zu geben, führt uns zu neuen Wegen, zu einem neuen Leben. Sie lässt uns Demut üben - mit uns selbst und anderen -, Dankbarkeit für das Erlebte entstehen und nimmt uns auch manchen Druck oder manche Illusion. Dies alles sind Samen, die in einer Trauer schlummern und die zum Vorschein kommen können, wenn es uns gelingt, die Verfänglichkeit der Trauer aufzugeben und der Vergänglichkeit zuzustimmen … Wir können 10, 50 oder vielleicht 100 Jahre werden, doch die Gewissheit des Kommens und Gehens ist unumgänglich.

Alle Analyse führt zu keinem Ergebnis mehr, es gibt nur noch das Gefühl. Da hilft kein Ablehnen dessen, was geschehen ist, sondern nur noch Annahme. Die W-Fragen werden zu einem hilflosen Versuch und finden meist keine zufrieden stellende Antwort. Diese Ohnmacht führt uns in die Gewissheit, dass Kontrolle und Festhalten zu keinem Ergebnis führen.

Nach der Auffassung vieler Religionen ist auch ein gewisses Maß an leidvoller Erfahrung notwendig, um Erkenntnisse zu gewinnen, zu welchen der Mensch nicht alleine gekommen wäre. Vielleicht tun wir dann das, was wir schon lange einmal tun wollten? Das ganze „Machen“ der westlichen Welt, die ganze Kontrolle, die der Mensch glaubt zu haben, verliert an Bedeutung, wenn die Phase des Loslassens eintritt. Und dann erkennen wir, dass zuviel Kontrolle, zuviel Festhalten nur zu einem führen kann: Zur Unterbrechung des Lebensflusses und zur Entstehung von mehr Leid.

Auf dieser Ohnmacht kann aber auch ein Glaube an ein „Mehr“ entstehen, als dass es nur das gibt, was wir sehen oder glauben zu wissen. Sie ist die Chance auf die Entstehung eines tiefen Vertrauens, eine Veränderung und Erweiterung unserer bis dahin eingeschränkten Sicht. Einer Gewissheit, dass vielleicht doch ein tieferer Sinn hinter allem steht, ein rational nicht erklärbarer. Und sie führt uns wieder nä-

Wenn wir alles hergeben könnten: Unser Besitz, Ansprüche auf Menschen, unsere Meinungen, unser Recht, unsere äußeren Umstände, was wäre dann …? Wie viel haben wir wirklich zu verlieren? Ist das ganze Leben nicht nur eine Schule des Machens sondern auch des Lassens? Vielleicht verbirgt sich genau hinter dem das Gefühl der Freiheit, der Liebe und des Vertrauens? Gerhard Schmid


GFM-LEITTHEMA TRAUER

Der Tod als Verwaltungsakt – Bestatter helfen auch hier als Lotsen Auch wenn wir es gerne verdrängen – irgendwann sollte man sich mit der Frage beschäftigen: was kommt auf mich zu, wenn fĂźr einen AngehĂśrigen dessen Zeit gekommen ist? Die Antwort ist ganz sachlich-nĂźchtern: Zu all dem Leid und Schmerz kommt eine Lawine von Papierbergen, kommen hunderte von Sachzwängen, von Formalitäten, denen man sich stellen muss. Verdrängen geht da nicht mehr. Und Fragen der äuĂ&#x;eren Gestaltung einer Beerdigung sind da noch einigermaĂ&#x;en schnell geklärt. Dann beginnt aber der eigentliche BĂźrokratismus. Vorbei schon lange die Zeiten, da ein Mensch mehr oder weniger „sang- und klanglos“, wenn man so will „formlos“, aus dem Leben der anderen verschwinden konnte. Unsere Gesellschaft ist vollkommen durchorganisiert: der Tod eines Men-schen ist immer auch auf vielfache Weise ein Verwaltungsakt. Bestatter sind daher immer auch mehr oder weniger unentbehrliche und vor allem hilfreiche Lotsen in der bĂźrokratischen Bewältigung eines Todesfalls. Umso mehr, je näher einem die verstorbene Person gestanden hat. Den Schmerz und Trauer bedeuten häufig – Lähmung, Apathie. Gerade in einer solchen Grenzerfahrung des Lebens durch den Tod eines geliebten Menschen sind viele Menschen froh, wenn ihnen ganz praktisch geholfen wird. Bestattungsunternehmen bieten dazu einen umfassenden Service an: • Beratung bei Todesfällen • Erd-, Feuer-, Natur- und Seebestattungen • ĂœberfĂźhrung mit Spezialfahrzeugen und Lufttransport im In- und Ausland • Grab-Erstellung mit Spezialfriedhofsbagger

• Bestattungsvorsorge • Eigene Herstellung von Trauerdrucksachen • Eine groĂ&#x;e Auswahl an Särgen und Ausstattungen • Kiefern-, Eichen- und Edelholzsärge • Urnen aus Kupfer, Bronze, Marmor, Holz und Keramik, Deckengarnituren und Sterbewäsche • Entwurf und Aufgabe von Todesanzeigen und Danksagungen in allen Zeitungen • Trauerbriefe oder Trauerkarten • Sargdekorationen und Kränze • Vermittlung von Organisten zur Umrahmung der Trauerfeier • Auslegen einer Kondolenzliste Erledigung aller Formalitäten: • Besorgen der Todesbescheinigung vom Arzt • Besorgen der Sterbeurkunden beim zuständigen Standesamt • Anmeldung beim Friedhofsamt, mit Grabwahl und Festlegung des Bestattungstermins • Benachrichtigung der Kirchengemeinde oder des Predigers • Schreiben an Kassen und Versicherungen • Abmeldung von Renten, Beantragung der ĂœberbrĂźckungsrente von Ehegatten prGFM

IM UNERWARTETEN FALL DES FALLES

).;#(6%104.+3;$%2;,4-%.(!42;)%";)23;$)%; 1)%$(/&2'<13.%1%);/-;422#(-=#+%.;$%1; %,,%;="%1; $)%;%.3201%#(%.$%;%+/1!3)/.;).;$%1;!,,%; 841;%22%;")2;841;$%8%.3%.;/1"%1%)34.';$%2;1!"%2; 6)1$;5/.;4.2;!,,%2;'%1.%;!42'%&=(13;%1!$%;()%1;)23; 4.2;$)%;%).&=(,2!-%;4.$%."%1!34.';6)#(3)';5/.;$%1; ,4-%.!426!(,;")2;84-;14#+;$%1;1!.82#(,%)&% /#(;$!2;)23;.)#(3;!,,%2 ;)1;")%3%.;%).%;'1/:%;/2%. )%,&!,3;8!4"%1(!&3;842!--%.'%23%,,3%;%23%#+%; #(.)33",4-%.;4.$;31<4:%;&=1;*%$%.;.,!22 !("#(&* !("#*(#*%$&+%'#% %,;  ;; ; -;1%)&!,3)'+%)32&1)%$(/&

 ;#(6<")2#(;-=.$ /.3!'1%)3!'; ;; ;(1 !-23!'; ;;;(1 /..3!';;;;(1

77


GFM-LEITTHEMA TRAUER TIEFGANG

REISE IN DAS REICH DER SEELE

E

in gigantisches Thema, ein sehr schöner Begriff mit vielen Fragen. Gibt es eine Seele? Wenn ja, wo ist ihr Sitz? Hat der Mensch eine Seele oder ist der Mensch eine Seele? Was macht die Seele, wenn der Mensch krank ist? Was macht die Seele, wenn zwei Menschen verliebt sind? Antworten auf all diese Fragen werden wir versuchen etwas näher zu kommen, indem wir eine Reise in das unerforschte Gebiet der Seele unternehmen - natürlich philosophisch.

DAS URALTE MYSTERIUM DER MENSCHHEIT

In der griechischen Mythologie erscheint Psyche als Tochter des Helios und der Entelecheia (einer der Begriffe, der von Aristoteles zur Beschreibung des „Vollendeten“ verwendet wurde). Am Tag ihrer Geburt haben sie sämtliche Götter mit ihren Gaben beschenkt. Eros war ihr Mann, der sie später verlassen hat. Erst nachdem sie gefährliche Aufgaben bewältigt hatte (darunter ein Abstieg in die Unterwelt, den Hades), konnte sie wieder mit ihm vereint werden und unter die Unsterblichen aufgenommen werden. Die Vorstellung des Menschen als „KörperSeele-Wesen“ lässt sich bei den Griechen erst im 5. Jahrhundert nachweisen. Das Wort für Seele (Psychi) wird bei Homer (bedeutendster griechisch-antiker Dichter) noch als Lebenskraft verstanden, welche in den Hades entschwindet und dort mit individuellen Zügen der Menschen weiterexistieren kann. SEELE UND LEIB Der Tod ist bei den alten Griechen nichts anderes als die Trennung zweier Dinge voneinander - nämlich der Seele und des Leibes. Im Tod stirbt das Sterbliche des Menschen, das Unsterbliche aber zieht unversehrt seines Weges. Die Seele nämlich ist unsterblich, denn sie steht in notwendiger Verbindung mit der Idee des Lebens. FEUER ZU FEUER

Amor und Psyche von Antonio Canova, Paris

Was in dir Feuer war, geht in Feuer über, was Erde war, in Erde, was Luft war, in Luft und was Wasser war, in Wasser. In der Alltagsvorstellung ist die Seele nicht der körperliche Teil des Menschen.


TIEFGANG GFM-LEITTHEMA TRAUER

„Die Seele ist der Ort der Erkenntnis geistiger Entscheidung und ethischen Handelns. Sie ist Trägerin sittlicher Eigenschaften und Grundlage sittlichen Handelns.“

Der Glaube an die Existenz einer unsterblichen Seele des Menschen ist in vielen Religionen verbreitet, variiert aber entsprechend der Vorstellungen der jenseitigen Existenzformen. Aristoteles schrieb im 4. Jh. v. Chr. ein riesiges Werk über die Seele und definierte die Seele als eine universelle Lebenskraft aller Lebewesen (die Pflanzen eingeschlossen). Nach Aristoteles befindet sich die Seele auch bis zu 20 cm außerhalb des Körpers, dies ist die Aura. THEORIEN ZUR SEELE Bis in die frühe Neuzeit standen sich zwei Theorien über den Sitz der Seele gegenüber: s$IEZEPHALOZENTRISCHE (das Gehirn ist das Zentrum) nach Platon und sDIEKARDIOZENTRISCHE (das Herz ist das Zentrum) nach Aristoteles.

aussetzung der Psychologie, aber auch der Ethik. Für ihn ist die Seele das Vermögen geistige Entscheidungen zu treffen und Veränderungen hervorzurufen. Wenn man sich die Seele als Substanz vorstellt, die nach dem Tod bestraft oder belohnt werden kann, dann trägt sie auch individuelle Züge. Die Seele ist der Ort der Erkenntnis geistiger Entscheidung und ethischen Handelns. Sie ist Trägerin sittlicher Eigenschaften und Grundlage sittlichen Handelns. Da Leben das Gegenteil des Todes ist, kann man sie unsterblich und unvergänglich nennen.

DIE UNSTERBLICHKEIT Verschiedene Überlegungen sollen die Unsterblichkeit der Seele verdeutlichen. Das apriorische logische Wissen (die Fähigkeit zu denken, die gewissermaßen jedem Menschen von Geburt an zu eigen ist) wird durch die Erinnerung an eine pränatale (vorgeburtliche) Schau erklärt. Die Seele ist wie die Idee einfach und kann sich daher nicht auflösen. Als Prinzip des Sittlichen, ähnlich wie die Ursache des Lebens, schließt sie den Tod aus. Die Lehre der Materie und der Form wendet Aristoteles auf das Verhältnis von

Platon erklärte, dass im Gehirn die höchste und entscheidende Kraft der Seele wurzele und lokalisierte - nach seiner Lehre - drei im Menschen getrennt lebende Seelen (das logisticum, der so genannte unsterbliche Anteil des Gehirns). Die Seele belebt den Körper durch die Blutadern in Form von warmer Luft. Platon glaubt, die Drehbewegungen des Weltraums seien die gleichen wie die der Seele. So ist sie von Gott geschaffen und bewegt sich immer, Tag und Nacht. SEELE DER AUGEN Die Seele der Augen ist das Sehen, weil das die Substanz der Augen ist. Ein Körper ohne Seele ist eine Leiche und umgekehrt würde eine Seele ohne Körper den Verlust des Geistes bedeuten. Die Seele ist für den Körper, was der Kapitän für das Schiff ist. Die These, dass die Seele getrennt vom Körper weiterexistiert, ist bei Platon Vor-

79

Aristoteles. Foto © Jastrow


Unter Weltseele wird eine Analogie zu der den Körper bewegenden Seele ein besonderes Prinzip des Kosmos im Ganzen verstanden. Die Weltseele hat ihren Platz in der Naturphilosophie, wo sie als vitalistisches Prinzip fungiert. HEITERKEIT DER SEELE Nach Demokrit besteht Glückseligkeit in der Heiterkeit der Seele. Dieses hohe Gut kann man durch eine maßvolle Lebensführung erreichen. Die Seele ist die bewegendste Wärme des Lebensatems. Sie besteht wie das Feuer aus kleinen, runden Atomen, die überall hindurch dringen und so die anderen Atome bewegen können. Die Seele ist wertvoller als der Leib, der ihr Werkzeug ist. In ihr wohnen Glück und Unglück. Sie ist Sitz des sittlichen Bewusstseins, der Begierden, Leidenschaften und des Schmerzes. Nach chinesischer Vorstellung gibt es zwei Seelen: Eine für den

Seele und Körper

Leib und Seele an. Der Leib ist die Materie, die Seele die Form und beides zusammen bildet den Menschen. Die Menschenseele hat schon früher einmal existiert ehe sie in unseren Körper einzog. Platon hat in seinem größten Werk Timaios über Psychogonie (Geburt der Seele) geschrieben.

ΨΥΧΗ ΚΑΙ ΣΩΜΑ

TIEFGANG GFM-LEITTHEMA TRAUER

Körper und eine für den Geist. Die GeistSeele wird beeinflusst von der Leber, die Körper-Seele von der Lunge. Sie sorgt für geistige Klarheit, Harmonie und inneren Ausgleich. Die Größe der Seele hat nichts damit zu tun, wie groß oder klein ein Mensch ist. Ein kleiner Mensch kann eine große Seele und ein großer Mensch eine kleine Seele haben. WAS UNS VERBINDET Wir alle stehen in Verbindung miteinander, nicht nur sozial und auf körperlicher Ebene, sondern auch über den Strom unserer Gedanken und Emotionen, die einander durchdringen. Verantwortungsgefühl, Verständnis, Mitgefühl, Liebe, Nichtverletzen - das sind die wahren Glieder der Kette, die uns verbindet und sie müssen in unseren Herzen geschmiedet werden. Die Psychosynthese (Seelenzusammensetzung) besteht aus drei Teilen: Erstens: das tiefer Unbewusste, Zweitens: das mittlere Unbewusste, Drittens: das höhere Unbewusste. Immanuel Kant stellt alles wieder in Frage: Er meint, die Seele ist kein anatomisches

80

Foto © Forest Woodward


TIEFGANG GFM-LEITTHEMA TRAUER

„Ein Körper ohne Seele ist eine Leiche und umgekehrt würde eine Seele ohne Körper den Verlust des Geistes bedeuten.“

Organ und es gibt keinen Unterschied zwischen Seelensitz und Seelenorgan. Platon sieht die Seele aus der Innenperspektive des Bewusstseins und bestimmt aus der Außenperspektive ihren ontologischen Status. Dabei bildet die Innenperspektive den epistemischen (wissenschaftlichen) Ausgangspunkt. Auf der Seele beruht die Identität des Menschen. Sie ist sein Selbst. Man erkennt sie, indem man auf sich selbst achtet. Die Seele, so die Kritik an Aristoteles, ist nicht Form von etwas, sondern eine einheitliche und einfache Natur, die der Wirklichkeit nach Energie bzw. Leben entspricht. Sie schafft die Form in der Materie und ist daher etwas anderes (als die Form). CHRIST UND SEELE Das Christentum sieht in der Seele ein persönliches, jedem Menschen von Gott geschenktes urstoffliches Wesen, das den Körper formt. Die Geschichte von „Lazarus von den Toten auferweckt“ (Johannesevangelium) zeigt, dass die Seele nach dem Charakter ihres Leibes die menschliche Gestalt und die Erinnerung an ihre Werke bewahrt. Der Kirchenlehrer Augustin definiert die Seele als zentrales Lebensprinzip, das in seine Fähigkeiten und Funktionen gestuft ist und auf seiner höchsten Stufe Zugang zur intelligenten Welt besitzt, von daher erfüllt die Seele ihre eigentümliche Bestimmung, die in ihrer Abwehr von den sinnlichen Dingen und der Umkehr zu Gott besteht, d.h. in der Einsicht in das höchste Prinzip, so steht die Seele für Augustin zwischen Körper und Gott. Anhand der Entwicklungen des späteren 16. Jh. erkennt man, dass die Seele eine materielle Form sein müsste, wenn sie entsprechend der Anzahl menschlicher Körper vielfältig sei. Mit materieller Form meint er eine Form,

die der Materie Gestalt gibt und einem Naturwesen Dasein verleiht.

des Körpers auf. – Glückliches und unglückliches Lebensgeschick ist Sache der Seele.“ (Demokrit).

SEELE GLEICH LEBEN Paracelsus bestimmt die Seele als den Geist, der nach der Formierung des Menschen von Gott eingelassen worden ist, nämlich als das Leben. Im Unterschied zum sterblichen Geist des natürlichen Lebens, der im Mensch, wie im Vieh ist, lebt die Seele ewig. Sie entspringt aus dem Wort und dem Mund Gottes und kehrt auch wieder zu ihm zurück. Demokratisch gesehen haben alle Philosophen recht. Mein Favorit ist aber die Pupille (Kori, schwarzes Loch in den Augen). Es sind die einzigen Bindegewebe, das Menschen mit bloßem Auge sehen können. Man sagt, die Augen sind der Spiegel der Seele. Oft sagen wir, ich weiß, was für ein Mensch er ist, ich habe ihm ins Auge gesehen. Übrigens kann man durch die Irisdiagnose den Menschen in seiner Gesamtheit von Körper, Geist und Seele erkennen. Eine ungemein beliebte Darstellungsform der alten Griechen für die menschliche Seele war der Schmetterling (Petalouda). War das Symbol der Unsterblichkeit, ebenso hat die Flügel an Eros übertragen. Deswegen sehen wir den Eros oft mit Flügeln, er war ja ihr Mann (Schmetterlinge im Bauch).

„Die Seele kommt alt zur Welt, aber sie wächst und wird jung. Das ist die Komödie des Lebens. Der Leib kommt jung zur Welt und wird alt. Das ist die Tragödie unseres Daseins.“ (Oscar Wilde). SCHÖNES AUS SCHÖNEM Ich wünsche uns allen Gesundheit, Schönheit, Wohlbefinden und die Fähigkeit der Seele Schönes aus Schönem zu zeigen. Alles Schöne haben wir in uns, das haben wir bloß vergessen. Geh nicht nach außen, kehre in dich selbst zurück, denn im Inneren des Menschen wohnt die Wahrheit, die Meeresruhe und die Stille (Ataraxie). Die Macht des Eros jedoch besänftigt Menschen und Meer. Der Eros schafft Frieden (Eirini) unter den Menschen und windlose Stille dem Meer. Die Seele muss sich freihalten etablierten Bewegungen und in der Distanz von solchen Bewegungen ihre Ruhe bewahren.

Konstantin Gorlas Philosoph und Heilpraktiker

Hier einige Zitate von großen Philosophen:

81

„Die Grenzen der Seele wirst du nicht finden, auch wenn du alle Wege durchwanderst. So tiefen Grund hat sie.“ (Heraklit). „Man soll sich mehr um die Seele als um den Körper kümmern, denn die Vollkommenheit der Seele richtet die Schwächen

E-Mail: konstantin@gorlas.de


GFM-LEITTHEMA TRAUER

ES GIBT VIELE FORMEN DER BESTATTUNG ASCHEVERSTREUUNG SOGAR AUF DER ALMWIESE MĂ&#x2013;GLICH Erdbestattung Die Erdbestattung ist die bekannteste Bestattungsart. Dabei wird der Verstorbene meist fĂźr die Trauerfeier in der Trauerhalle oder Kapelle aufgebahrt. Zuvor kĂśnnen die AngehĂśrigen die Dekoration aussuchen und entscheiden, welche Kleidung der Verstorbene tragen soll. Nach der Trauerfeier wird dieser im Sarg zum Grab getragen und schlieĂ&#x;lich beerdigt. Ă&#x153;blicherweise wählt die Familie eine Grabstelle auf dem Friedhof aus. Eine Erdbestattung ist auch im so genannten Rasenfeld mĂśglich. Dabei befindet sich das Grab auf einer Rasenfläche und wird mit einer kleinen Grabplatte aus Stein gekennzeichnet, auf der der Name des Verstorbenen steht. Nur die AngehĂśrigen kennen die genaue Stelle.

bahrt. Es kann allerdings auch eine Trauerfeier mit Sarg noch vor der Einäscherung stattfinden. GemäĂ&#x; den WĂźnschen der AngehĂśrigen wird die Urne in einem Urnengrab oder Familiengrab beigesetzt. Auch die Beerdigung in einer Gemeinschaftsgrabanlage ist mĂśglich. Sowohl bei Feuer- als auch bei Erdbestattungen besteht ab 2011 die MĂśglichkeit der Beisetzung in Gemeinschaftsgrabanlagen auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof in Schwäbisch GmĂźnd. Die Gemeinschaftsgräber sind mit einem zentralen Stein versehen, der die Namen der Verstorbenen trägt. Anonyme oder halbanonyme Bestattung Bei einer anonymen Bestattung bestimmt das Friedhofsamt den genauen Ort sowie die Zeit der Beisetzung und informiert die AngehĂśrigen nicht darĂźber. Sofern eine Trauerfeier abgehalten wird, erfolgt diese ohne anschlieĂ&#x;ende Beisetzung. Man spricht von einer â&#x20AC;&#x17E;halbanonymen Bestattungâ&#x20AC;&#x153; wenn die AngehĂśrigen anwesend sind und somit die Grabstelle kennen. Anonyme Urnenbeisetzung auf Dreifaltigkeitsfriedhof in Schw. GmĂźnd FĂźr anonyme Urnenbestattungen werden auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof jeweils neun Urnen gleichzeitig beigesetzt. Im Anschluss an eine Trauerfeier werden die Urnen zum Grab gefahren und beigesetzt. AngehĂśrige kĂśnnen so auf Wunsch auch bei einer anonymen Beisetzung wĂźrdevoll Abschied nehmen. Wir geben den Termin der Feier einige Tage im Voraus bekannt. Sofern die Urne einzeln anonym beigesetzt werden soll, findet keine Trauerfeier statt.

Blumen ... und mehr Wallenstr. 57/1 73529 Schwäb. GmĂźndStraĂ&#x;dorf Tel. 07171/8076123

ALLERHEILIGEN

schÜne Auswahl an Gestecken, gepflanzten Schalen und Kränzen

       82

&LORISTIKs0mANZENs'ESCHENKE 7Ă&#x2039;SCHENBEUREN 'Ă&#x161;PPINGER3TR UNDAM-ARKTPLATZ 4EL 

2ECHBERGHAUSEN &AURNDAUER3TR 4EL 

Blumen

... und mehr WWWBLUMEN HENNSSLERDE       

Naturbestattungen Darunter fallen Seebestattung, Waldbestattung, Bergalm-Bestattung, Almwiesenbestattung, Asche in den Wind verstreuen, Bergbachbestattung, Felsbestattung und Luftbestattung.

Gedenkfloristik zu Allerheiligen Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr.9.00-12.30 Uhr . 14.30-18.00 Uhr Samstag 9.00-12.30 Uhr . HauptstraĂ&#x;e 12 . 73655 PlĂźderhausen Tel.: 07181/ 880733

      

prGFM

Feuerbestattung Ă&#x153;blicherweise wird der Leichnam vor der Trauerfeier im Krematorium eingeäschert. Innerhalb weniger Tage erfolgt dann die Trauerfeier und anschlieĂ&#x;ende Beisetzung. Oft wird die Urne statt eines Sarges fĂźr die Trauerfeier aufge-


DER DERTOTE TOTEKÖRPER KÖRPERUND UNDDER DER KREISLAUF KREISLAUFDER DERNATUR NATUR

Konrad Konrad von von Streit Streit

Verbrennen Verbrennen oder oderVerwesen? Verwesen?

Abschied Abschied vom vom Fetisch. Fetisch. EinEin Geländewagen Geländewagen wird wird verbrannt. verbrannt. Kunstaktion Kunstaktion „Transition“ „Transition“ des des Künstlers Künstlers Li Hui. Li Hui.

N N

icht ichtwenige wenigeMenschen Menschenbestimbestimmen men vorvor ihrem ihrem Tod, Tod, dass dass siesie eine eine Feuerbestattung Feuerbestattung wünschen. wünschen. Ganz Ganz nüchtern nüchtern betrachtet betrachtet kann kann man man sagen: sagen: Der Der Übergang Übergang von von einem einem Material Material und und einer einer Form Form zuzu anderen anderen kann kann durch durch Verbrennen Verbrennen geschehen. geschehen. Holz Holz wird wird verbrannt, verbrannt, wird wird zuzu Rauch Rauchund undAsche. Asche.Dabei Dabeientsteht entstehtauch auch Wärme Wärme und und Licht, Licht, diedie beide beide etwas etwas FlüchFlüchtiges tiges anan sich sich haben. haben.

tigt uns uns zuweilen zuweilen auch auch enorm enorm der der Verlust Verlust „Das „Dastabuisierte tabuisierteThema Thema tigt von von Sachen. Sachen. Der Der chinesische chinesische Künstler Künstler Li Li Hui Hui thematisiert thematisiert in in einer einer riesigen riesigen InstallatiInstallati„Tod“ „Tod“und undseine seine onon mitmit Namen Namen „Transition“ „Transition“ das das Ende Ende eines eines eleganten elegantenGeländewagens. Geländewagens.Das DasDahinDahinkulturelle kulturelleAusprägung Ausprägung scheiden scheidendes desGeräts GerätszurzurFortbewegung Fortbewegung wird wird soso in in Szene Szene gesetzt, gesetzt, das das der der BetrachBetrachverrät verrätviel vielüber überdie die terterSchmerzen Schmerzen verspürt, verspürt, weil weil hier hier einein gegeliebter liebter Gegenstand Gegenstand „stirbt“. „stirbt“. Reife Reifeund undQualität Qualitäteiner einer Die Die Vergänglichkeit Vergänglichkeit der der Lebewesen, Lebewesen, Gesellschaft.“ Gesellschaft.“ MitMit Verbrennen Verbrennen kann kann man man auch auch dem dem ProProaber aber auch auch der der leblosen leblosen Dinge Dinge kann kann uns uns blem blem begegnen, begegnen, was was zuzu tun tun ist,ist, wenn wenn je-jemitmitAngst, Angst,Sorge Sorgeund undSchrecken Schreckenerfülerfülmen der der Hoffnung Hoffnung aufauf einein Wiedersehen Wiedersehen len. mand mand stirbt, stirbt, falls falls (s.o.) (s.o.) das das nicht nicht zuvor zuvor festfest- men len. Die Die grundsätzliche grundsätzliche Möglichkeit Möglichkeit einer einer der der Ewigkeit. Ewigkeit. Die Die Chance, Chance, dass dass letztlich letztlich Transition gelegt gelegt worden worden ist.ist. Die Die fürfür viele viele Menschen Menschen in in Transition (Übergang) (Übergang) insins Nichts Nichts wird wird in in Wahrheitund undGerechtigkeit Gerechtigkeitsich sichdurchdurch- der unangenehme unangenehme Vorstellung Vorstellung des des Verfaulens Verfaulens Wahrheit der Kunst, Kunst, aber aber auch auch in in vielen, vielen, zum zum Teil Teil setzen, - das - das letztlich letztlich das das Leben Leben gewinnt gewinnt populären und undGefressenwerdens Gefressenwerdenswird wirddabei dabeiumum- setzen, populären Liedern Liedern aufgegriffen aufgegriffen („Good(„Goodund nicht nicht der der Hass Hass und und der der Egoismus Egoismus der der bye gangen. gangen. Durch Durch das das Verbrennen Verbrennen imim KremaKrema- und bye Papa, Papa, it’sit’s hard hard to to die….“). die….“). SieSie bleibt bleibt Todgeweihtensiegt, siegt,- steigt, - steigt,wenn wennder der eine torium torium allerdings allerdings kann kann aufauf einfache einfache Weise Weise Todgeweihten eineLeerstelle Leerstellein inunserem unseremKontrollstreKontrollstrestabileRahmen Rahmeneiner einerewigen ewigen WahrnehWahrneh- ben, diedie übrig übrig bleibende bleibende Asche Asche aufgefangen aufgefangen stabile ben,weil weildiedieVergänglichkeit Vergänglichkeitschlechtschlechtmung alles alles Geschehens Geschehens fürfür diejenigen diejenigen imim hinhinschicksalhaft und und einem einem kleinen kleinen Gefäß Gefäß zugeführt zugeführt werwer- mung schicksalhaftzuschlagen zuschlagenkann, kann,und und vergänglichenDiesseits DiesseitsdiedieGewissheit Gewissheit zwingt den. den. Eine Eine solche solche Urne Urne kann kann dann dann mitmit der der vergänglichen zwingt zuzu Totalaussagen, Totalaussagen, welche welche stets stets in in gibt, dass dass nichts nichts umsonst umsonst ist.ist. Asche Asche des des Verstorbenen Verstorbenen der der Erde Erde zurückzurück- gibt, der der Gefahr Gefahr sind, sind, etwas etwas peinlich, peinlich, lächerlich lächerlich Wichtigfürfürden denTrauerprozess Trauerprozessscheint scheint oder gegeben gegeben werden. werden. OftOft istist eses allerdings allerdings der der Wichtig oder banal banal zuzu wirken, wirken, wie wie das das Motto Motto „Das „Das deshalb diedie Gesamtsituation Gesamtsituation zuzu sein, sein, wewe- Leben Fall, Fall, dass dass diedie Urne Urne nicht nicht verrottet, verrottet, und und siesie deshalb Leben geht geht weiter.“ weiter.“ niger diedie Frage Frage „Verbrennen „Verbrennen oder oder nicht nicht deshalb deshalb so,so, wie wie siesie beigesetzt beigesetzt wurde, wurde, auch auch niger Verbrennen?“ wieder wieder aus aus der der Erde Erde herausgeholt herausgeholt wird. wird. In In Verbrennen?“ Verbrennungsanlagen VerbrennungsanlagenfürfürGegenstände Gegenstände Der natürliche natürliche Weg Weg des des Verwesens Verwesens scheint scheint oder oder fürfür Verstorbene Verstorbene können können diedie AkzepAkzepden den Kreislauf Kreislauf der der Natur Natur kommt kommt diedie Asche Asche Der richtig richtig zuzu sein, sein, denn denn dieser dieser Weg Weg steht steht al-al- tanz eines eines Verstorbenen Verstorbenen soso nicht nicht zurück. zurück. tanz der der prinzipiellen prinzipiellen Vergänglichkeit Vergänglichkeit er-erLebewesen Lebewesen bevor bevor und und istist in in diesem diesem höhen Was Was also also tun? tun? Verbrennen Verbrennen und und Beisetzen Beisetzen lenlen höhenbeziehungsweise beziehungsweisezum zumAusdruck Ausdruck Sinne ganz ganz normal. normal. Das Das Verbrennen Verbrennen aber aber bringen. oder oder in in einen einen Sarg Sarg legen legen und und einem einem VerVer- Sinne bringen.EinEinschön schöngestalteter gestalteterFriedhof Friedhof muss mussalsalsTradition Traditionerst erstbegründet begründetwerwer- ebenfalls, ebenfalls, auch auch und und gerade, gerade, wenn wenn er er ErdErdwesungsprozess wesungsprozess aussetzen? aussetzen? den. den. Warum Warum soll soll man man etwas, etwas, das das verfault, verfault, bestattung bestattung imim Sarg Sarg oder oder aufauf andere andere Weise Weise verbrennen? verbrennen? IstIst das das nicht nicht einein zusätzlicher zusätzlicher und und Urnengräber Urnengräber zulässt. zulässt. Das Das tabuisierte tabuisierte Was Was räträt der der Pfarrer? Pfarrer? Aufwand, Aufwand, irgendwie irgendwie eine eine grundlose grundlose AnAn- Thema Thema „Tod“ „Tod“ und und seine seine kulturelle kulturelle AuspräAusprästrengung etwas etwas zuzu beschleunigen, beschleunigen, was was gung Was Was empfi empfi ehlt ehlt der der Pfarrer? Pfarrer? Die Die GefühlslaGefühlsla- strengung gung verrät verrät viel viel über über diedie Reife Reife und und QuaQuadoch sowieso sowieso geschieht. geschieht. gege und und diedie Vorstellungswelt Vorstellungswelt der der AngehöAngehö- doch lität lität einer einer Gesellschaft. Gesellschaft. Am Am ,Belangloses,Belanglosesten’ ten’ scheinen scheinen diedie Gesellschaften Gesellschaften zuzu sein, sein, rigen rigen kann kann ganz ganz unterschiedlich unterschiedlich sein, sein, auch auch Tod eines eines Geländewagens Geländewagens denen denen dazu dazu gar gar nichts nichts einfällt. einfällt. innerhalb innerhalb einer einer Familie. Familie. Hier Hier soll soll sich sich der der Tod Pfarrer Pfarrernicht nichtohne ohneNot Noteinmischen. einmischen. Die Die Neben dem dem Abschiednehmen Abschiednehmen von von geliebgelieb- Konrad Konrad von von Streit Streit Trauer Trauerumumden denverstorbenen verstorbenenAngehöriAngehöri- Neben Angehörigen Angehörigen und und Freunden Freunden beschäfbeschäf- Evangelischer gen gen braucht braucht Raum Raum und und den den stabilen stabilen RahRah- tenten Evangelischer Theologe Theologe

83


GFM-LEITTHEMA TRAUER

Billig-Denken auch bei Bestattung Ein Gespräch mit dem Bestatter Walter Elsner

Walter Elsner ist so etwas wie das ,Urgestein’ der Gmünder Bestattungsbranche. Seit 1974 wird die Firma „Concordia“ mit seinem Namen verbunden. In einem Interview mit GFM spricht Walter Elsner, 61, über Image, Sorgen und Nöte seiner Branche und den Werte-Wandel in Sachen Beerdigungskultur. GFM: Letztes Jahr in Italien: in einer Industrie-Brache stapeln sich Leichen, ,entsorgt’ von Bestattern. Abgerechnet wurden Sarg und Verbrennung. Dieses Jahr in Deutschland plaudert ein Insider aus: nach der Beerdigung und vor dem Krematorium sollen Leichen in Billigsärge umgebettet worden sein.

84

Elsner: Das sind bei uns entsetzliche Einzelfälle. Ich bin fest davon überzeugt, dass es das bei uns in der Region nicht gibt. Es muss aber auch gesagt werden, dass die Discounter-Mentalität der Deutschen auch bei unserer Branche nicht Halt macht. Nichts darf mehr was kosten. Dann gerät der eine oder andere Querund Neueinsteiger oder hoch verschuldete Bestatter in Versuchung. GFM: Soll das heißen, dass solche Skandale zu entschuldigen sind? Elsner: Auf gar keinen Fall. Und es ist auch ein Skandal, dass wegen solchen Ty-

pen die deutschen Bestatter in Verruf geraten. Jedes Jahr gibt es in Deutschland 850.000 Bestattungen. Davon sind ganz sicher 99 Prozent korrekt.

nicht von Menschen, die auf Grund von wirtschaftlichen Problemen wie Arbeitslosigkeit oder kleinster Rente eben auch bei Bestattungen sparen müssen.

GFM: Gibt es vielleicht zu viele Bestatter?

GFM: Zu den Werten … Das große Nichts aus der großen inneren Leere, der Gleichgültigkeit?

Elsner: In Baden-Württemberg haben 2011 insgesamt 18 Bestatter ihre Firma aufgegeben, etwa aus Altersgründen. 16 neue sind dazu gekommen. Im Übrigen entscheidet der Kunde, bei wem er sein Vertrauen einbringt. Aber auch hier gilt wie überall: wenig Geld bedeutet kleiner Service.

Elsner: Eindeutig. Manchmal kommt man sich vor wie ein Entsorgungsunternehmen. „Werft die Urne meiner Mutter von mir aus in den Müll“, sagte mir ein Sohn. Kein makabrer Witz. Ich warf ihn raus und sagte ihm, dass die GOA in einer anderen Straße sei.

GFM: Was genau bedeutet das in Sachen Beerdigung?

GFM: Konkret: Was kostet eine Beerdigung?

Elsner: Ein ausgebildeter Bestatter ist ein Fachmann. Und er kommt mit ausgebildetem Personal. Meine Leute sind regelmäßig auf Fortbildung. Meine Tochter macht gerade den Meister. Aber ein praktisches Beispiel: Ein seriöser Bestatter kommt niemals allein zum Einsargen. Andere tun das und fordern dann die Angehörigen auf dabei zu helfen, den Toten anzukleiden und in den Sarg zu legen. Wenn das ohnehin der Wunsch der Angehörigen ist, ist das völlig in Ordnung. Was aber, wenn nicht?

Elsner: Im Bundesdurchschnitt etwa 5000 Euro.

GFM: Was, wenn Hinterbliebene einfach sagen: je billiger, desto besser? Elsner: Deshalb sollte man ja zu Lebzeiten alles schriftlich festlegen. Denn, jetzt brutal gesagt: Es ist nicht nachvollziehbar, dass Hinterbliebene einfach sagen, dass Billigsarg und Verbrennung genügen, denn tot sei ja einfach tot. GFM: Heutzutage scheint aber genau das oft der Fall zu sein. Weshalb? Elsner: Früher waren die Familien stabiler, 70 Prozent waren Erdbestattungen, Generationen pflegten ein Familiengrab. Der heute viel zitierte Wertezerfall, Individualismus, Hedonismus, Anonymität, ist auch ablesbar an der veränderten Bestattungskultur. Ich spreche ausdrücklich

GFM: Im Internet geht auch das sicher billiger. Elsner: Das ist, mit Verlaub, wie mit den windigen Billig-Dachdeckern, am Ende kommt die dicke Rechnung. Zudem kann’s richtig makaber werden. Ich verweise dazu auf eine TV-Dokumentation eines Falles von 2011. Ein so genannter ,Netz-Bestatter’ kommt allein zu einer alten Frau ins Hochhaus. Der Mann war verstorben. Sie muss trotz körperlicher Eingeschränktheit beim Ankleiden der Leiche helfen. Nachbarn helfen mit vereinten Kräften den Toten durchs Treppenhaus zu tragen und ihn in den Sarg und den Leichenwagen zu hieven. Die Frau besorgte alleine alle Papiere, machte alleine alle Behördengänge, legte die Trauerfeier fest. Alle waren da - nur die Urne nicht. Die war nicht nach Köln, sondern nach Kiel verschickt worden. GFM: Was raten Sie einem Bürger in Sachen Beerdigung? Elsner: Dass er zu Lebzeiten über den eigenen Tod und die Form der Bestattung nachdenkt und das auch festlegt. Bre-


SCHADE, DASS DU GEHEN MUSST Schade, dass du gehen musst, lang vor deiner Zeit, So wie ich die Dinge seh‘, tut‘s dir selbst schon leid. Einfach so hinauszugeh‘n, hast du mal bedacht, Was dein Fortgeh‘n uns, mein Freund, für einen Kummer macht? … Schade, dass du gehen musst, ausgerechnet heut‘, Dabei hättest du dich so an dem Bild erfreut. Wie die Freunde um dich steh‘n, und wie sie verstört Witzchen machen, damit man keinen sich schneuzen hört. … Du, der heute den noch siehst, der uns‘re Wege lenkt. Frag‘ ihn unverbindlich mal, was er sich dabei denkt. Sicher geht es dir bei ihm eher recht als schlecht. Sicher sucht er grade wen, der dort mit ihm zecht. Hoch auf deiner Wolkenbank bei Tabak und Wein, Leg zwischen zwei Flaschen mal ein Wort für uns mit ein.

© Joachim B. Albers - Fotolia.com

Aus dem Lied „Schade, dass du gehen musst“ von Reinhard Mey


KULTUR

DAS GANZ EIGENE MUSIK-NEVERLAND DER REGION 21. AALENER JAZZFEST VOM 7. BIS 11. NOVEMBER

D

ie Idee und die Begeisterung eines Einzelnen – so abwegig oder aussichtslos sie auch anfänglich erscheinen mag – ist oft der kleine Anfang von etwas ganz Großem. Vor zwei Dekaden hatte der Jazz-Freund Ingo Hug in Aalen so eine Idee: warum nicht etwas Unmögliches, ein eigenes ‚Neverland’, ein Festival veranstalten, das Größen des Genres in die Region bringt? 21 Jahre später ist das Aalener Jazzfest immer noch ein Begriff im gesamten Südwesten der Republik. Ausgerichtet wird es vom Verein kunterbunt, dessen Vorsitzender Ingo Hug ist. Wir stellen einige der Jazz-Events aus dem umfangreichen Programm vor. HIROMI FEAT. ANTHONY JACKSON & SIMON PHILLIPS Selten geht ein derart ausgewogenes, virtuoses Trio auf Tournee wie die japani-

sche Pianistin Hiromi mit ihren Partnern Anthony Jackson und Simon Phillips. Die Japanerin, die nur unter ihrem Vornamen auftritt, lernt nach einer profunden klassischen Ausbildung schnell den Jazz kennen, lotet Rock und Neue Musik aus und verbindet diese Genres zu einer mitreißend anderen Art von Fusion, abseits aller ausgetretenen Pfade, frisch, originell, virtuos. SEIT 33 JAHREN: INCOGNITO Acid Jazz ist ein neues Genre: melodisch, tanzbar, charttauglich, mit komplexen, oft elektronischen Rhythmen, stark beeinflusst von Soul und Funk. Seit 1979 ist Incognito eine der Galionsfiguren dieser Musik. Mit häufig wechselnder Besetzung, von Sängerin Maysa Leak bis Britpopper Paul Weller und sogar mal Van

Morrison, aber immer mit Gitarrist, Sänger und Produzent Jean-Paul Maunick, genannt Bluey, landet die Band Hits wie „Don‘t You Worry ‚bout a Thing“ oder „Always there“. PUNK IM JAZZ: MICHAEL WOLLNYS [EM] „Wir wollen den Punk im Jazz“, sagt Michael Wollny. Was man seit 14 Jahren live auf internationalen Bühnen zu hören bekommt, ist die erstaunliche Haltung eines echten Virtuosen, der mit höchster Energie das scheinbar Alternativlose in Frage stellt, Tabula Rasa macht. „Make your own damn rules. This is Jazz“ nennt er das. Und so nimmt er sich mit seine Weggenossen Eva Kruse und Eric Schäfer, zwei echten Glücksfällen, auf der neuesten CD „Wasted & Wanted“ neben viel Eigenem auch Mahler, Schubert, Berio und Kraftwerk vor.

86

Tortured Soul nennt sich diese Jazz-Formation, die in Aalen gastiert. Foto: PR


Die japanische Jazz-Virtuosin Hiromi. Foto: PR

IN THE HOUSE BAND Wenn beim offiziellen Programm die allerletzte Zugabe gespielt ist, wird in der Pianobar beim Aalener Jazzfest oft bis zum Morgengrauen gejammt. Den passenden Rahmen für spontane Höhenflüge mit allerlei illustren Gästen liefert die In the House Band um den Organisten Volker „Wolfman“ Kunschner, ein Jazzfest-Urgestein. Das Spiel des Drummers David Haynes lässt sich am besten mit dem Adjektiv „soulful“ Umschreiben. Jimi Wilkes spielt eine dunkle, funk- und blueslastige Gitarre, bis heute u.a. mit Bootsie Collins, B.B. King, Kool & the Gang und, tatsächlich, Hiram Bullock. JAZZ GALA NIGHT In Aalen bringt die SWR Big Band ein exklusives Jazzfestprogramm auf die Bühne. Im ersten Set spielt die Band unter der Leitung des gebürtigen Aaleners und Jazzpreisträgers Steffen Schorn klassische Big Band-Nummern. Das zweite Set steht unter dem Motto „Best of BritSoul“. Gastsolisten sind die Vokalisten Roachford und Emma Lanford, Incognito-Gitarrist Bluey Maunick, Keyboarder Mousse T. und Gitarrist Andreas Varady, dem schon mit 15 Jahren eine Karriere wie Bireli Lagrene vorhergesagt wird.

Tickets gibt es für alle Konzerte telefonisch über 07361-555 99 89, auf www.aalener-jazzfest.de oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Touristikservice (Aalen) Tel.: 07361-522 358, Radsport ILG (Ellwangen) Tel.: 07961-2390, Kartenvorverkauf Donau-Ries (Nördlingen) Tel.: 09081-799 990, Tourist-Information (Göppingen) Tel.: 07161-650 292 und i-Punkt (Schwäbisch Gmünd) Tel.: 07171-603 42 50.


KULTUR

OPER CARMEN ALS LEICHTER GENUSS SCHLOSS KAPFENBURG LÄDT ZU VARIÉTÉ-ABEND

A

m 15. November präsentieren die Sängerin Franziska Dannheim und die Pianistin Jeong-Min Kim Georg Bizets „Carmen“ als Oper légère. Hier findet der geneigte Zuschauer, egal ob Opern-Profi oder Laie einen amüsanten Zugang zu einer der weltweit bekanntesten und meistgespielten Opern überhaupt. Die Oper als vielfältigste Form des MusikErlebens erscheint vielen Menschen oft zu opulent. So entstand die Idee, davon eine vereinfachte Form - eben légère - zu entwickeln. Als leichten Genuss bei vollem Vergnügen. Eine Oper, eine Stimme, ein Klavier. Die Sängerin Franziska Dannheim und die Pianistin Jeong-Min Kim präsentieren George Bizets „Carmen“ als amüsant-lehrreiche „Oper légère“. Michaela liebt José, liebt Carmen, liebt Escamillo, liebt sich selbst. Diese unglückselige Liebeskette ist tödlich, denn die große Rache des kleinen Mannes, Liebesentzug und verletzter Stolz machen brandgefährlich. L´amour & la mort - nicht von ungefähr unterscheiden sich in der französischen Sprache die Worte für Liebe und Tod nur durch einen Laut. Die Essener Sopranistin Franziska Dann-

heim hat den wahren Kern der Geschichte der schönen Zigeunerin auf äußerst unterhaltsame Art herausgearbeitet. 10 TIPPS, DAS MORDEN ZU BEENDEN HUMORVOLLE LESUNG MIT UWE OCHSENKNECHT Zum großen Finale des Accelerandojahres 2012 gastiert Uwe Ochsenknecht am 13. Dezember auf Schloss Kapfenburg. Gemeinsam mit dem Rock-Jazz Quintett The Toxic Truth lässt er den Besteller-Roman von Hallgrimur Helgason durch Lesung, Schauspiel und Musik lebendig werden. Island - Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse und die Heimat großartiger, frischer, moderner Literatur. Helgason ist Kult – nicht nur in Island. Sein Roman „101 Reykjavik“ war weltweit ein Bestseller. In seinen Werken analysiert er westliche Gesellschaftsphänomene, präzis-sarkastisch. Und sein neuer Roman ist noch schneller, noch spannender und noch witziger als seine hochgelobten Vorgänger. „Der isländische Sommer ist wie ein Kühlschrank, den man sechs Wochen offen lässt: das Licht ist an, das Gefrierfach taut, aber richtig warm wird es nie.“ So

erlebt Helgasons Protagonist Tomislav, genannt Toxic, die Insel im Nordmeer. Der Roman erzählt die Geschichte dieses kroatischen Auftragskillers, der von New York nach Island fliehen muss - und er erzählt von religiösem Fundamentalismus, davon, was Krieg aus Menschen macht, wie sich Lebensläufe entwickeln können in dieser skurrilen Welt. Für Anhänger des schwarzen Humors ist Helgasons Roman ein Muss.

Uwe Ochsenknecht im Fadenkreuz. Foto: PR

Und wer würde besser zu dieser skurril-witzigen Geschichte passen als Uwe Ochsenknecht. Seit dem internationalen Kinoerfolg „Das Boot“ und dem Film „Männer“ zählt er mit zahlreichen Nominierungen und Preisen zur Riege der bedeutendsten deutschsprachigen Schauspieler. Begleitet wird Uwe Ochsenknecht von der eigens für dieses Programm zusammengestellten Rock-Jazzformation „The Toxic Truth“: Mit Christoph Dangelmaier am Bass, James Geier an der Gitarre, Andreas Zbik am Schlagzeug, Klaus Webel am Keyboard und H.P. Ockert, der für Trompete und Effekte verantwortlich zeichnet, ist die perfekte musikalische Besetzung gefunden, um die Stimmung des Romans zu unterstützen. Karten für die Veranstaltungen im Trude Eipperle-Rieger-Konzertsaal auf Schloss Kapfenburg (jeweils um 19.30 Uhr) gibt es im Vorverkauf unter Fon +49 7363 96 180 oder unter www.schloss-kapfenburg.de.

Szene aus der heiter-leichten Oper „Carmen“. Foto: PR


 

      

VON RIGOLETTO BIS HOMO FABER THEATER UND MUSIKTHEATER IN SCHWÄBISCH GMÜND

I

nspirierend und unterhaltend - so präsentiert sich das Theater- und Musiktheater-Programm des Gmünder Kulturbüros für die Spielzeit 2012/2013. Insgesamt zehn Aufführungen sollen Lust machen auf bekannte Theaterklassiker und reizvolles Neues, auf große Oper, Operette und Ballett.

Die Badische Landesbühne Bruchsal bringt am Donnerstag, 25. April, das Schauspiel „Der Gott des Gemetzels“ der französischen Starautorin Yasmina Reza auf die Bühne. Die Tragikomödie handelt von zwei Ehepaaren, die sich treffen, um den Streit ihrer Söhne zu schlichten.

In der Theater-Reihe spielt zum Auftakt die Badische Landesbühne Bruchsal am Donnerstag, 11. Oktober, Max Frischs „Homo faber“. Auch über 50 Jahre nach Erscheinen des Romans berührt diese Metamorphose des Protagonisten Faber vom Rationalisten zum Liebenden. Das Landestheater Tübingen kommt am Mittwoch, 14. November, mit Lutz Hübners neuem Schauspiel „Die Firma dankt“. Hübner beschreibt in diesem Stück die neue Arbeitswelt als angstbesetzten Raum voller Fallstricke und Unwägbarkeiten.

FÜNFMAL GROSSES MUSIKTHEATER

Mit „Theatertreffen – Ein Singspiel aus den Alpen“ zeigt das Theater Lindenhof am Donnerstag, 24. Januar 2013, ein von der Kritik enthusiastisch gefeiertes Stück von Erik Gedeon. „Die Verwandlung des Packers Galy Gay in den Militärbaracken von Kilkoa im Jahre neunzehnhundertfünfundzwanzig“ untertitelte Bertolt Brecht sein Lustspiel „Mann ist Mann“, in dem er mit kräftigem Humor die folgenreiche Wankelmütigkeit aufs Korn nimmt; die Württembergische Landesbühne Esslingen spielt das Stück am Mittwoch, 20. März.

In die Musiktheater-Saison geht es am Mittwoch, 24. Oktober, mit Giuseppe Verdis Erfolgsoper „Rigoletto“, für die Verdi einige seiner berühmtesten und schönsten Arien geschrieben hat. Ebenfalls zur Musik von Giuseppe Verdi tanzt das Ballett der Tatarischen Staatsoper Kasan am Donnerstag, 6. Dezember, „Die Kameliendame“. Es geht um das Schicksal einer schönen und verschwendungssüchtigen Kurtisane in Paris. Das Operettentheater Salzburg spielt am Dienstag, 15. Januar 2013, Emmerich Kálmáns Operette „Gräfin Mariza“. - Nicht mehr wegzudenken aus der internationalen Ballettwelt ist die John Cranko Schule. Die renommierte Tanzakademie kommt am Donnerstag, 7. März, nach Gmünd und stellt ihr erstklassiges Niveau in einer Ballett-Gala unter Beweis. Zum Abschluss sieht man am Donnerstag, 16. Mai, das Theater Pforzheim mit Gioachino Rossinis Oper „La Cenerentola“.

                                                                                

Informationen Alle Aufführunggen im CCS Gmünd, jeweils um 20 Uhr. Einführungen (Theater) jeweils um 19.15 Uhr. Drei Abonnement-Varianten bieten Preisvorteile gegenüber Einzelkarten. Infos dazu im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Waisenhausgasse 1-3, Telefon (07171) 603-4118, E-Mail kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de. Karten und das Spielzeit-Heft beim i-Punkt am Marktplatz, Telefon (07171) 603-4250. (Foto oben: Schlote Productions)

89


KULTUR / ROCK

DER CUBAN CIRCUS UND WELT DER SCHATTEN ZWEI SUPER-EVENTS IN SCHWÄBISCH GMÜND UND HEIDENHEIM

T

he Original Cuban Circus präsentiert erstmals die besten kubanischen Zirkusnummern - vereint in einer exzellenten Show – und entführt die Zuschauer in die faszinierende kubanische Circuswelt. Am Samstag, 15. Dezember, ist die Show um 20 Uhr auch in Schwäbisch Gmünd im Stadtgarten zu erleben. Mit atemberaubenden Luftnummern, gewitzten Clowns, anmutigen Einrad- und Akrobatikdarbietungen, Feuer-, Schwert& Tanzshows sowie vielen weiteren Attraktionen reißt der Original Cuban Circus das Publikum mit. Eines der Highlights ist das „Trio de Contorción“ - 3 zauberhaft exotische Schlangenfrauen, dessen Körper so biegsam sind, dass man meinen könnte, sie seien elastisch! Dank ihrer einmaligen Kontorsionsnummer wurde das Trio zum Sieger des internationalen Zirkusfestivals in Havanna im Jahr 2011 gekürt. Das „Duo Rodyal“ verbindet hochklassige Bodenakrobatik mit athletischen Balanceakten auf einem riesigen Metalloktagon. Nichts für ängstliche Gemüter ist die Darbietung von Suyinka, dem Feuer- und Schwertschlucker. Lassen Sie sich von der Magie und dem einzigartigem kubanischem Charme und Humor inspirieren! Dies ist es, was den „Original Cuban Circus“ zu einem unvergesslichen Familienerlebnis macht.

sagt: „Ich habe so etwas Schönes auf diese Art und Weise noch nie gesehen. Ganz, ganz toll. Riesenerlebnis auch für mich!“ Die einzigartige Show bietet eine fantastische Inszenierung von Tierfiguren und menschlichen Gestalten, welche wie Fabelwesen miteinander verschmelzen und sich wie durch Zauber wieder voneinander lösen. Spielende Schatten erzählen Geschichten und laden die Zuschauer zu einem fantastischen Spaziergang durch die Menschheitsgeschichte ein. Moderne Musik und ausdrucksstarke Videoprojektionen befördern ein Mehrfach-Ereignis für die Sinne.

Szene aus The Cuban Circus. Foto: PR

„The Fantastic Shadows - Die Welt der Schatten“ ist am 27. Dezember im Congress Centrum Heidenheim und am 28. Dezember im Stadtgarten Schwäbisch Gmünd zu sehen. Showbeginn jeweils um 20 Uhr. Schattentheater gibt es seit über 2000 Jahren, aber das Publikum darf sich nun auf etwas freuen, dass es in dieser Form auf deutschen Bühnen noch nicht gab und von dem selbst Johannes B. Kerner

Das Publikum erlebt Schattentheater der Extraklasse, Weltklasse-Akrobatik und eine äußerst kreative und unterhaltsame Show für alle Altersklassen. Wenn Menschen zu Pferden werden, Kamelen oder gar Fröschen, mal zu gigantischen Maschinen wie den Transformers, zu Autos oder der Freiheitsstatue sind der Phantasie einfach keine Grenzen gesetzt. Mit perfekter Illusionskunst fliegen die „Fantastic Shadows“ durch die Luft, verlieren ihren Kopf und liefern „die perfekte Welle“. Auch die Inszenierung von bekannten Kinomotiven, etwa zu James Bond, Forrest Gump oder etwa Star Wars, begeistert regelmäßig das Publikum.

90

Karten für Events in Gmünd gibt es unter der Ticket-Hotline 0 71 71 / 6 03 42 50, in Schwäbisch Gmünd bei i-Punkt und Buchhandlung Stiegele, in Aalen bei RMS Reisebüro, der Touristik-Service und WZ-Ticketservice, in Heidenheim beim Ticket Shop im Pressehaus. Weitere Informationen unter www.rmsreisebuero.de/konzerte und www.provinztour.de. Eintrittskarten für die Events in Heidenheim gibt es unter der Tickethotline 07139-5 47, in Heidenheim bei der Tourist Info, beim Ticket-Shop im Pressehaus, in Aalen beim RMS Reisebüro, WZ Ticket Shop und Touristik Service


ANGELO BRANDUARDI BARDE AUS ITALIEN

W

as der Neuenstadter Veranstalter Rolf Weinmann in den nächsten Monaten an Events aufzubieten hat, veröffentlicht GFM schon jetzt. Wir werden in den nächsten Monaten diese Veranstaltungen (s. Anzeige nebenan) noch gesondert vorstellen. Einen Künstler, einen Klassiker des Folkrock, den italienischen Sänger und Musiker Angelo Branduardi, präsentieren wir schon jetzt. Seit bereits mehr als 30 Jahren begeistert Angelo Branduardi seine deutschen Fans. Im Herbst ist er wieder in Deutschland unterwegs und kommt auch nach Schwäbisch Gmünd. Am Freitag, 30. November, wird er um 20 Uhr im Stadtgarten seine großen Erfolge präsentieren. Mit einem großen Knall und Riesenhits startete Angelo Branduardi in den 80er Jahren europaweit durch. Der Struwwelpeter aus Italien, der seine Geige meisterhaft beherrscht, war allen vor Augen und natürlich im Ohr. Auch Menschen, die nicht des Italienischen mächtig waren, konnten seine wunderbaren, poetischen und doch mitreißenden Lieder zumindest mitsummen. „Alla fiera dell‘est“ und „La pulce d‘acqua“, der kleine Wasserfloh, seien hier stellvertretend genannt. Sein Album „Cogli la prima mela“ (Pflücke den ersten Apfel) wurde sein erfolgreichstes Album in Deutschland und mit Platin veredelt. Seine Konzerte gerieten durch ihre Wärme zu Happenings, seine unverwechselbare Stimme zog die Leute in ihren Bann, es wurde getanzt und gefeiert. Branduardi kann sich auf eine treue Gefolgschaft verlassen. Seinen Erfolg erklärt er als echter Italiener pragmatisch mit einem Beispiel aus der Küche: „Meine Musik ist wie Knoblauch. Ein eigentümlicher Geschmack, den man sofort erkennt und ihn entweder mag oder nicht, dazwischen gibt es nichts.“ Nach seinem Geigenstudium in Genua spielte er mehrere Jahre lang als klassischer Musiker und in Mailand bei Sessions. Doch Branduardi greift bei seiner Musik nicht nur zur Geige, er spielt auch mittelalterliche Instrumente, deren Klang ihn fasziniert. Mit „Camminando Camminando 2“ legt Angelo Branduardi eine musikalische Retrospektive vor. Für das Album hat der Künstler selbst seine eigenen Lieblingstücke und Erfolge der letzten Jahre ausgewählt. Musikalische Werke aus der herausragenden „Futuro Antico“-Reihe, sowie aus „Altro ed altrove“ sind teils zum ersten Male auf einer best-of von Branduardi zu hören. Karten für Angelo Branduardi gibt es unter der TicketHotline 07171 - 603 42 50, in Schwäbisch Gmünd bei i-Punkt, in Aalen bei RMS Reisebüro, der Touristik-Service und WZ-Ticketservice sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.provinztour.de sowie www.rmsreisebuero.de/konzerte. Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer bzw. Menschen mit 100 % Behinderungsgrad und der Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139 - 547 oder info@provinztour.de.


Kontor House of House VOL.16 Die Kontor House Of House ist die Hit-Compilation im Dance-Segment und ein regelmäßiger Top 5 Charteinsteiger. Auf der Volume 16 fi nden sich wieder 40 brandaktuelle und kommende Dance-Hits in ungemixter Form. Als besonderes Feature gibt es einen Special DJMastermix auf CD3. Viele der ausgewählten Tracks sind erstmalig und exklusiv auf einer Compilation vertreten oder werden sogar mit der ’Kontor House Of House Vol. 16 veröffentlicht. Die Compilation ist somit wieder Trend setzend und genau der richtige Soundtrack, um die eigene Party zu rocken oder sich für eine Clubnacht in Stimmung zu bringen.

NEUHEITEN

MUSIK Ellie Goulding HALCYON

Ellie Goulding - Die UK-Sensation präsentiert nun ihr neues Album „Halcyon“. Seit ihrem Debütalbum „Lights“, das direkt die Spitze der UK-Charts und die Top 10 der USBillboardcharts eroberte, und den dazugehörigen Singles, die weltweit über fünf Millionen Mal verkauft wurden, gehört Ellie Goulding zu den spannendsten neuen Talenten des britischen Königreichs. Der internationale Durchbruch gelang ihr spielend, Einladungen von Präsident Barack Obama und Prince William & Kate folgten. Im Herbst steht nun das nächste Highlight an.

Anna Depenbusch SOMMER AUS PAPIER

92

Ihre gefühlvollen Tastenkünste erschaffen Musik mit einer unglaublichen Bandbreite von tieftraurig bis urkomisch. Anna Depenbusch sieht bereits recht früh wie das fertige Album sein wird. Wird die erste Vision zu einem tiefenscharfen Bild, dann geht die Arbeit los. Schärfe erfährt das Bild diesmal durch eine Hawaiitapete. „Ich sah sie und im gleichen Moment wusste ich, ich muss ein Zimmer in meiner Wohnung damit tapezieren und ich werde eine Kontrast-Platte zum Schwarz/Weiß-Album schaffen.“ Manch eins der Lieder wirkt zunächst wie ein leichtes Kinderlied und dann geht es plötzlich um sehr erwachsene Dinge wie aus einem Füllhorn in ihre neuen Lieder. „Die Sonne wirft auch Schatten, deshalb lasse ich die Platte mit der Ballade „110“ ausklingen“.

Die Fantastischen Vier MTV UNPLUGGED II

Die Fantastischen Vier haben sich nach dem MTV Unplugged vor zwölf Jahren mühelos selbst getoppt und in der Balver Höhle einen Rebound hingelegt, der sich gewaschen hat. Die furiose Fortsetzung ihres UnpluggedErstlings beeindruckt mit enormer musikalischer Bandbreite und erstaunlicher Instrumentenvielfalt. 24 Musiker ergänzen die ohnehin schon gut abgehangene Kern-Band der Fantastischen Vier (Lillo Scrimali - keys, Florian Dauner - drums, Roland Peil - perc, Markus Birkle - git, Markus Kössler - bass). Musical Director Scrimali überzeugt mit traditionell extraordinärer Umsetzung.

Lena

STARDUST

Lena ist zurück. Im Gepäck hat sie ihr neues Album „Stardust“ - das bisher persönlichste Album ihrer jungen und doch schon so erfolgreichen Karriere. Ein Jahr lang hat sie sich ganz auf das Schreiben und die Produktion der Songs konzentriert, hat sich mit renommierten Produzenten u.a. in England und Schweden getroffen und dabei natürlich auch eine Menge neuer Erfahrungen im Songwriting gesammelt. Ihre ersten eigenen Songs wird Lena neben weiteren nun auf ihrem dritten Studioalbum „Stardust“ präsentieren, das am 12. Oktober dieses Jahres erscheint.

Hella Donna GROOVE ON

HELLA DONNA haben nicht nur einen smarten Namen, sie wissen auch, wie man erstklassige Pop-Songs schreibt. Die deutschen Power-Pop-SpezialistInnen legen mit „Groove On“ ein simpel, aber effektiv-symptomathisch betiteltes Album vor, das sämtliche Pop-Spielarten souverän abdeckt. Den Song ‚Not The Cure‘ haben Hella Donna gemeinsam mit GrammyGewinner und Remixer Philip Larsen (Manhattan Clique, Kylie Minogue, Katy Perry, Lady Gaga) produziert. Schon vor der Veröffentlichung ist das Stück für den begehrten Musikpreis „Hollywood Music in Media Awards“ nominiert und in Deutschland bereits in die House44-Dancecharts eingestiegen. Ein weiterer Stand-out-Track ist die Minecraft-Hymne ‚Block By Block‘, speziell produziert für die Community des Kultgames. Das passende Video erreichte bis heute schon mehr als 130.000 YouTube-Views.


Bushido

AMYF (PREMIUM EDITION)

Wo Bushido draufsteht, ist Bushido drin. Für sein aktuelles Album gilt dieses Credo in doppelter Hinsicht. Denn er präsentiert sich seinen Fans erstmals auf einem Doppelalbum. Er hat viel zu erzählen. Er hat geheiratet, ist Vater einer kleinen Tochter geworden und hat politische Ambitionen. Seine Zuhörer lässt er in Songs wie „Grenzenlos“, „Ich bin Du und Du bist ich“ an Erfahrungen und Gedanken teilhaben, über die die Presse in den letzten Wochen und Monaten nur spekulieren konnte. Doch trotz der erhöhten Aufmerksamkeit büßt er seine provokante Art nicht ein. Bushido ist und bleibt ein Charakter, der aneckt. Auch diese Facette des 5-fachen Echo Preisträgers, Bambi Preisträgers, GQ Ausgezeichneten und Inhaber zahlreicher Gold- und Platinplatten findet sich auf AMYF wieder. Auf „Kleine Bushidos“ und „Nicht so wie Ihr“ mischt er die selbstverliebte Deutschrap-Szene auf und holt sich dafür einige alte und neue Wegbegleiter mit ins Boot.

Beth Hart

BANG BANG BOOM BOOM

nuVero 11

„Standbox des Jahres“ – das 3. Jahr in Folge Leserwahlgewinner bei Audio und Stereoplay Kategorie Standboxen bis 3000 €

Es ist diese Stimme. Wenn Beth Hart singt, bleibt die Zeit stehen, das Herz macht einen Sprung und man bekommt Gänsehaut. Mit ihrer von Whisky getränkten Stimme nimmt die Sängerin aus L.A. ihre Hörer erneut mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. ‚Bang Bang Boom Boom‘ heißt das neue Album von Beth Hart. Veröffentlicht auf CD und Vinyl. Im November kommt die U.S. Amerikanerin dann für fünf Shows nach Deutschland. ‚Bang Bang Boom Boom‘ ist ihr erstes Soloalbum seit 2010, wo „My California“ erschien. Im September letzten Jahres machte Beth von sich reden, als sie gemeinsam mit Gitarrenlegende Joe Bonamassa das Album ‚Don‘t Explain‘ veröffentlichte. Es folgte eine Top 20 Platzierung und erstmals ausverkaufte Shows in Deutschland. Für ihr siebtes Album konnte sie erneut Produzent Kevin Shirley gewinnen.

Schiller SONNE

Sonnenklang auf dem neuen Schiller-Album. Der Meister des Global Pop, Christopher von Deylen, entwirft in 30 neuen Songs einen opulenten Klangkosmos. Internationale Gastkünstler geben Schillers SONNE ihre ganz persönliche Stimme. Der Graf von „Unheilig“ singt den kraftvollen Titelsong „Sonne“, der amerikanische Elektronik-Künstler Owl City das poppige „Alive“. Ihre ganz eigene Sonnensphäre entfaltet die norwegische Singer/Songwriterin Kate Havnevik, dieschon auf dem letzten Schiller-Album und der LiveTournee die Fans begeisterte. Eintauchen in Schillers Sonnenwelten: Das neue Doppelalbum SONNE besticht durch eine Klarheit, die das Licht auf so wundervolle Weise einfängt. Auf Schillers Sonnenreise neue Klang-Horizonte entdecken.

Quelle: www.amazon.de, artist-area.de

A Fine Frenzy PINES

A Fine Frenzy, das musikalische Projekt von Alison Sudol, hat das Veröffentlichungsdatum des neuen Albums „Pines“ bekanntgegeben. Das dritte Studio-Album „Pines“ erscheint am 12. Oktober 2012. Die fiktive Fabel über einen verwunschenen Baum, der die für einen Nadelbaum bisher nicht für möglich gehaltene Chance bekommt, sich ein eigenes Leben auszusuchen, wurde von Sudol als Reaktion auf die Schnelllebigkeit im 21. Jahrhundert kreiert. Inspiriert wurde die Künstlerin dabei von den weltberühmten Redwood-Bäumen und wunderschönen Landschaften Nordkaliforniens und den Cascade Mountains im Bundesstaat Washington. Die insgesamt 13 neuen Songs beschäftigen sich inhaltlich mit einer musikalischen Landschaft, mindestens genauso weitflächig und tiefgründig wie die Wälder, von denen sie ihre Namen bekommen haben.

nuVero 11: „Dürfte so schnell kaum zu toppen sein“ Stereoplay-Highlight 4/09 „Unter den ganz schlanken Lautsprechern klanglich einer der mächtigsten“ Klangtipp/Referenzklasse HiFi Test 4/09 520/360 Watt · Höhe 113 cm · 1345,-€/Box inkl. 19% MwSt.

Machen Sie Ihren nuVero 11 Klangtest!

Ehrliche Lautsprecher Günstig, weil direkt vom Hersteller Q 4 Wochen Rückgaberecht Q Bestell-Hotline kostenlos 0800-6823780 Q Direktverkauf sowie HiFi- und Heimkino-Studios: Schwäbisch Gmünd, Goethestr. 69 und Aalen, Bahnhofstr. 111


KINO TIPPS Oktober / November 2012

Looper

Judge Dredd

Action | Science Fiction Darsteller: Joseph Gordon-Levitt, Emily Blunt, Bruce Willis, Piper Perabo, Paul Dano, Jeff Daniels, Garret Dillahunt,

Action | Science Fiction | Comic Darsteller: Karl Urban, Olivia Thirlby, Jason Cope, Joe Vaz.

2040 arbeitet Joe (Joseph Gordon-Levitt) erfolgreich als ein sogenannter Looper. Das sind Attentäter, deren Auftrag es ist, per Zeitreise aus dem Jahre 2070 zurückgeschickte Menschen zu töten. In den 70er Jahren sind Zeitreisen verboten und werden nur noch ihm Geheimen durchgeführt. Verbrecherorganisationen nutzen diese illegale Methode immer wieder, um ihre Opfer in die Vergangenheit zurückzuschicken, damit die Looper sie gegen einen horrenden Batzen Geld töten und damit die Existenz der Betroffenen gänzlich auslöschen. Und genau darin ist Joe ein Ass, er zählt zu den Besten seines Faches und verfolgt nur eine Regel: Nicht versagen - denn das sehen seine Auftraggeber gar nicht gern. Das ist ihm bisher auch noch nie passiert. Doch sein nächster Auftrag wird zur Bewährungsprobe, denn plötzlich steht sein zukünftiges Ich (Bruce Willis) vor ihm. Ein kurzes Zögern und die Liquidierung geht schief: Seine futuristische Version schafft es zu entkommen. Nun beginnt eine Jagd um Leben und Tod...

Die Wand Drama Darsteller: Martina Gedeck, Hans-Michael Rehberg, Karlheinz Hackl, Wolfgang M. Bauer, Julia Gschnitzer, Ulrike Beimpold

94

Im zukünftigen Amerika ist ein Großteil des Landes brachliegendes verstrahltes Ödland. An der Ostküste erstreckt sich von Boston bis nach Washington D.C. die Metropole Mega City One. Eine riesige Stadt, in der Gewalt, Verbrechen und Chaos in den Straßen herrschen. Als Antwort auf die permanenten Gewalttaten wurde ein neues und radikales Rechtssystem aufgebaut. Die so genannten Judges sind Polizisten, Richter und Henker in Personalunion. Judge Dredd (Karl Urban) ist dabei der Beste seiner Art, eine lebende Legende. Ihm zur Seite gestellt wurde die noch unerfahrene Cassandra Anderson (Olivia Thirlby). Die junge Frau befindet sich noch in der Ausbildung, verfügt aber durch eine genetische Mutation über hellseherische Fähigkeiten. Während eines Routineeinsatzes verschlägt es das Duo in eine abgelegene Gegend, in der sich kaum Judges aufhalten, da das gesamte Gebiet von Drogenboss Ma-Ma (Lena Headey) und ihrem Clan kontrolliert wird. Diese hat die neue Droge SLO-MO auf den Markt gebracht, die in der Lage ist, die Realität zu verändern. Ma-Ma hat sich in einem riesigen Apartmentblock verschanzt, verteidigt von treu ergebenen Bewohnern ihres Bezirks. Dredd steht nun vor seinem schwersten Fall.

Asterix & Obelix Im Auftrag Ihrer Majestät 3D Abenteuer | Animation | Komödie Darsteller: Gérard Depardieu, Catherine Deneuve, Dany Boon, Götz Otto, Fabrice Luchini, Jean Rochefort, Gérard Jugnot

„Die Wand“ (AT) erzählt die Geschichte einer Frau, die eines Morgens in einer Berghütte aufwacht und sich von einer unüberwindbaren unsichtbaren Wand eingeschlossen findet. Mit einem Hund, einer Kuh und einer Katze stellt sie sich den Herausforderungen ihres neuen Lebens. Die Ursache dieser Wand bleibt rätselhaft, die Frau vermutet, dass die plötzlich eingetretene Katastrophe durch eine Geheimwaffe herbeigeführt wurde. Die Frau beginnt ihre Erlebnisse aufzuschreiben, um gegen die Angst anzuschreiben. Sie erzählt anhand ihrer spärlichen Notizen auf alten Kalendern und schreibt auf vergilbtem Briefpapier über die Schwierigkeiten des ersten Sommers „hinter der Wand“. Als sie ihren Bericht beendet, ist kein Blatt übrig geblieben und die Frau ist ganz ruhig, denn sie sieht ein kleines Stück weiter. Sie sieht, dass dies nicht das Ende ist. Sie erkennt, dass etwas auf sie wartet.

Beim Teutates! Die beliebten Comic-Helden erleben ihr erstes 3D-Kinoabenteuer. Nachdem der römische Imperator Julius Cäsar (Fabrice Luchini) es leid geworden ist, seine Truppen an das Dorf der Unbeugsamen zu verheizen, begibt er sich auf einen Feldzug nach Britannien. Die Königin der Briten (Catherine Deneuve) sendet daraufhin ihren Berater Teefax (Guillaume Gallienne) nach Gallien um Hilfe zu holen. Dort lässt man sich nicht lange bitten: Asterix, Obelix (Gérard Depardieu) und Idefix machen sich mit einem Fass Zaubertrank auf, um den Freunden unter die Arme zu greifen und sich endlich mal wieder eine zünftige Keilerei mit den Römern zu liefern. Der einzige Wehrmutstropfen: Der verwöhnte Neffe (Vincent Lacoste) von Dorfhäuptling Majestix soll sie begleiten und wird prompt von kriegerischen Normannen entführt. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.

James Bond 007 - Skyfall

Paranormal Activity 4

Action | Thriller Darsteller: Daniel Craig, Ralph Fiennes, Javier Bardem

Horror | Thriller Darsteller: Katie Featherston, Brady Allen

Diesmal kommt die Gefahr von innen: James Bond selbst steht im Kreuzfeuer wegen Ereignissen, die er selbst längst verdrängt hat. 007 gilt als Schlüssel zur Aufdeckung von Indiskretionen seiner Chefin M in ihrer Vergangenheit. Die Zukunft des Geheimdienstes MI6 steht auf dem Spiel, wenn es Bond nicht gelingt herauszufinden, wem an der Zerstörung des Geheimdienstes gelegen ist, und die Gefahr zu beseitigen, auch wenn der persönliche Preis hoch ist.

Diese Meldung ist zwar nur wenig verwunderlich, dennoch bekommt sie nun offiziellen Charakter. Wie das Produktionsstudio Paramount in diesen Tagen bekanntgab, kommt noch im Jahr 2012 ein weiterer Teil von “Paranormal Activity” in die Kinos. Bereits nach dem Startwochende des letzten Filmes, der immerhin über 150 Millionen Euro einspielen konnte, kamen die ersten Gerüchte auf, wonach “Paranormal Activity 4 bereits in der Vorbereitung stecken würde. Nachdem der Vorgänger der bisher erfolgreichste Film der Reihe war, wird man mit dem vierten Teil diesen Erfolg noch einmal toppen wollen.


EVENTS

OKTOBER / NOVEMBER

Top Top Crew

Parka

Hip-Hop KĂźnstlern Di 02.10 bis Mo 15.10.2012, 20 Uhr Congress Centrum Heidenheim an der Brenz

â&#x20AC;&#x17E;Rausâ&#x20AC;&#x153; Tour 2012 mit Lotus Theorie Mi 10.10.2012, 20 Uhr Universum #' plus'' ''!"''! Stuttgart  !"& !''  ''( 09.10. - 16.10.2012 ''' '  ' %'''  Herbstlich traumhaft Radeln !!'$$$#"   in der ' #" malerischen Toskana. We

GĂśppinger Weinfest

Mi 03.10 bis So 07.10.2012 Marktplatz, GĂśppingen

Levellers Secrets Of The Moon

Mi 03.10.2012, 19.30 Uhr Rockfabrik, Ludwigsburg

Grosses Jahreskonzert

Orchester mit Anna-Maria Hefele, Olvido Ruiz Castellano Mi 03.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus Stuttgart

So 07.10.2012, 20 Uhr LKA-Longhorn Stuttgart

Steve Lehman Trio

So 07.10.2012, 20 Uhr Kulturzentrum DieselstraĂ&#x;e Esslingen am Neckar

Do 04.10.2012, 18 Uhr Museum im Prediger Schwäbisch Gmßnd

Oomph!

So 07.10.2012, 20 Uhr Rockfabrik, Ludwigsburg

Andre Rieu & Orchester

Do 04.10.2012, 20 Uhr Ratiopharm-Arena, Neu-Ulm

Fr 05.10.2012 Innenstadt von Schwäbisch Gmßnd

Caveman In Oldenburg 96

Kult-Comedy von Rob Becker Fr 05.10 bis Sa 13.10.2012, 20 Uhr Roxy, Ulm

Tausch- und Infotag

Fr 05.10.2012, 17.30 bis 19.30 Uhr Gasthaus Pfeilhalde Schwäbisch Gmßnd

20.10. - 27.10.2012 MTB Mallorca â&#x20AC;&#x17E;trail and funâ&#x20AC;&#x153;. (Spanien - Mallorca - Pollenca) 11.11. - 16.11.2012 Herbstlich traumhaft Radeln in der malerischen Toskana.

www.veloxplus.de

1162. Die Staufer & Schwäbisch Gmßnd

22 Jahre Musik in GmĂźnder Kneipen

13.10. - 20.10.2012 MTB Mallorca â&#x20AC;&#x17E;trail and funâ&#x20AC;&#x153;. (Spanien - Mallorca - Pollenca)

Henrik Freischlader

So 07.10.2012, 20.30 Uhr Zapata Kunst & Kultur e.K. Stuttgart

Emanuel And The Fear Mo 08.10.2012, 21 Uhr Club Schocken Stuttgart

Madsen

Di 09.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus, Stuttgart

Are The Ocean

Mi 10.10.2012, 20.30 Uhr Jugendhaus West Stuttgart

Berlin Boom Orchestra Do 11.10.2012, 21 Uhr Universum Stuttgart

Django 3000

Do 11.10.2012, 20.30 Uhr Keller Klub Stuttgart


OKTOBER / NOVEMBER EVENTS EVENTS Ein Sommernachtstraum

Geschichten ohne Worte

Teatro Gioco Vita von Italien Sa 13.10.2012, 20 Uhr Congress Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmßnd

Schattentheater der Levana-Schule Mo 15.10.2012, 11 Uhr Franziskaner, Schwäbisch Gmßnd

Guido Cantz: Cantz schĂśn clever Lacrimosa

Dave Davis

Live und in Farbe Do 11.10.2012, 19 Uhr Neubausaal, Schwäbisch Hall

Fr 05.10.12

So 14.10.2012, 20 Uhr Rockfabrik, Ludwigsburg

Preisbonikel

Musik in GmĂźnder Kneipe Die Bands Redleft & Russ`n Cheese

Di 16.10.12

STĂ&#x201E;LLE

Sa 27.10.12

WeiĂ&#x;enstein Tel. 07332/6239

Karaoke Night mit dem Karaoke Team Ostalb

www.staelle.de

Mi 31.10.12 Deep Wave Mode-Dark Dance Night, mittlerweile legendär in Schw. Gmßnd

Gravenhurst

Do 11.10.2012, 21 Uhr Club Manufaktur e.V. Schorndorf

Di 16.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus, Stuttgart

Stefan Gwildis

Mo 15.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus, Stuttgart

Caveman In NĂśrdlingen

Mi 17.10.2012, 20 Uhr NH Hoteles Deutschland GmbH NH KlĂśsterle NĂśrdlingen

Fr 16.11.12 Attenti al Cane live, Party pur

Sa 24.11.12 Deep Wave Mode-Dark Dance Night, mittlerweile legendär in Schw. Gmßnd www.leuchtturm-bowling.de

M.A.D. Trio

Sa 13.10.2012, 16.30 Uhr Musikpavillon Schlossplatz Stuttgart

The Power of AC/DC

Fr 12.10.2012, 19.30 Uhr Jim & Jules, Lauterburger

LFG Dance Night

Sa 13.10.2012, 20 Uhr Stadthalle Lorch

20 Jahre DJ Bobo

Sa 13.10.2012, 20 Uhr Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart

Sabaton

Fr 12.10.2012, 19.55 Uhr LKA-Longhorn, Stuttgart

Musik in Lorch

Tilman Jäger Quintett So 14.10.2012, 19 Uhr Klosterkirche, Lorch

&=PPHAN    

  

%+,32>!22+%0>*.,,2>83>1%)-%0>%321#(+!-$2.30>-!#(>++5!-'%->)-> $)%>#(+.=#(%-*% >.--2!'> >*2."%0>>(0>!1>.*!+>5)0$> !->$)%1%,> "%-$>5)%$%0>4.,>8%-%>/%)1%+.*!+>83>%)-%,>*3+2)'%-> )4% +3">3,'%12!+2%2>)%> !-$ >+)>3".5>$03,1>$%>/(!88>)%> !-2!12)1#(%-> )%0> !-> $%0> )2!00%> .012%-> $%> )-*%+>  )++> 4!-1> !2>%2(%-7>'0.3/>.%> !5)-3+>.#!+>.+!>!$!>3-$>$%0>%)12%0> 1%+"12> !,> !11> 0> 5)0$> 1%)-%> -%3%12%-> 2@#*%> 3-$> ?+2%0%> /0?1%- 2)%0%->5)%>),,%0>%6/%0),%-2)%0&0%3$)'>3-$>,)2>)-;@11%->4.->)/> !88> #)$>0..4%1>.3+>3-$>3-*>)->!3&0%'%-$%0>2!-8"!0%0>3-$> &%)-12%0>.3-$2%//)#(>%05!02%2>$)%> %13#(%0>!->$)%1%,>%)-,!+)'%-> "%-$>#!$! $$$%$$ $ $$%$$ $ $$$ $$     

+..$7>-).->)12>$)%>  >0)"32%> !-$>!31> !$%-@022%,"%0'> $)%>$%->/)0)2>$%1>$.+1>,)2>)-'!"%>+%"2>%0!31>*.,,2>$!"%)>%)-> 20%)"%-$> %+%*20)1)%0%-$%0> 0..4%> $%0> 4.-> ++)> <()+9> !,> #(+!' 8%3'> 3-$> 3-*%0> < +)&&9> !,> !11> %08%3'2> 3-$> 4.-> !28%> <!+ #.+,9>!->$%0>(72(,31')2!00%>4%0%$%+2>5)0$> 3&>$)%1%0>03-$+!'%> 1/)%+2> !-'31>< -'319>.0)')-!+'%20%3>$)%>.+.1>1%)-%0>%+$%->!31> .5-> -$%0> ,)2> $%,> (!02%-> 3-4%05%#(1%+"!0%-> )2!00%-1.3-$> .++)> < .-9> 12%(2> !,> )*0.> $%0> $)%> 2),,%> $%1> ?-'%01> '%%0"2> 83> (!"%-> 1#(%)-2> %"%-> $%0> !32(%-2)1#(%-> )%$%0'!"%> $%0> .-'1>+%'2> +..$7>-).->!3#(>'0.=%->%02>!3&>%)-%>12)+%#(2%>3-$> ,)20%)=%-$%> @(-%-1(.5> > -!2@0+)#(> !3#(> ),> 32:2> 4.->  > $$$$$ $"$! $ >%

97


EVENTS

Joe Jackson

Do 18.10.2012, 20 Uhr Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Großheppacher Besa am Schlossberg

Weinbau Sabine Sigle WIR HABEN GEÖFFNET Von Mi 26.09 bis So 18.11.2012 Schloßstr.32 71384 Weinstadt Tel.: 07151/61263

Öffnungszeiten:

-I &RAB5HRs3AAB5HRs3OAB5HR

Del Castillo

Infinitas Tour 2012 Fr 19.10.2012, 22 Uhr Kantine 26 Schwäbisch Hall

OKTOBER / NOVEMBER

Tag der Naturheilkunde

Sa 20.10.2012, 13 – 17.30 Uhr Bürgerhaus Göppingen

HISS

Sa 20.10.2012, 20.30 Uhr Kulturzentrum Dieselstraße, Esslingen am Neckar

Hubert von Goisern

Brenna Tuats Tour 2012 So 21.10.2012, 19.30 Uhr Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle, Stuttgart

Sunrise Avenue

Out of Style Tour 2012 So 21.10.2012, 20 Uhr Ratiopharm-Arena, Neu-Ulm

Anne Wylie

98

Ireland’s Songs and Sounds Sa 20.10.2012, 20 Uhr Schlosskeller Marbach am Neckar

Tina Dico

Air Electronic Music Festival

Wilco

Sa 20.10.2012 Werfthalle Stauferpark Göppingen

So 21.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus Stuttgart

Mo 22.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus Stuttgart

Madison Violet

Mi 24.10.2012, 20 Uhr Kulturzentrum Dieselstraße Esslingen am Neckar

Axel Rudi Pell

Mi 24.10.2012, 20 Uhr Rockfabrik, Ludwigsburg


OKTOBER / NOVEMBER EVENTS EVENTS Ben Becker & Band

VOLLGAS BÖHMISCH!

Di 30.10.2012, 20 Uhr Theaterhaus, Stuttgart

mit den VOLLBLUTMUSIKANTEN

Helene Fischer

und der ORIGINAL BURGENLANDKAPELLE

Fr 02.11.2012, 19.30 Uhr Ratiopharm-Arena Neu-Ulm

Alice Francis

CD Präsentation „Jetzt geht’s rund“

Do 25.10.2012, 20 Uhr Keller Klub, Stuttgart

Caravan Palace

Panic Tour 2012 Fr 02.11.2012, 20 Uhr Wagenhallen, Stuttgart

Killerpilze

Do 25.10.2012, 20 Uhr Universum, Stuttgart

Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd

Moderation: Werner Müller

Fr 26.10.2012, 12.57 Uhr bis Sa 27.10.2012 18.57 Uhr Johannisplatz Schwäbisch Gmünd

31.10.2012 Stadtgarten Schwäbisch Gmünd Beginn 20.00 Uhr - Einlass 19.00 Uhr

7. Göppinger Diabetikertag

Sa 27.10.2012, 9.30 bis 16.30 Uhr Stadthalle Göppingen

Vorverkaufsstellen: Pressehaus Heidenheim, 07321/347139 · www.eventim.de · i-Punkt Schwäbisch Gmünd 07171/6034250

Vollblutmusikanten / Original Burgenlandkapelle Mi 31.10.2012, 20 Uhr Stadtgarten Schwäbisch Gmünd

Ein musikalisches Highlight der ganz besonderen Art kommt in den Stadtgarten nach Schwäbisch Gmünd. Das neue Orchester VOLLBLUTMUSIKANTEN und die ORIGINAL BURGENLANDKAPELLE musizieren gemeinsam unter dem Slogan VOLLGAS BÖHMISCH. Die Original Burgenlandkapelle setzt erfolgreich das Lebenswerk von Robert Payer fort. Die Handschrift des neuen Dirigenten Richard Beisser ist unverkennbar. Zusammen mit dem Gesangsduo Andrea & Albert erleben sie die Burgenländer Melodien in ihrer vollen Blüte. Klassiker wie „In der Weinschenke“ und „Wenn der Wein blüht“ dürfen an diesem Abend nicht fehlen. Anders ausgerichtet ist das neue Orchester „VOLLBLUTMUSIKANTEN“ um ihren Kapellmeister Hermann Rupp. Ernst Mosch entfachte das Feuer und mit ihrer neuen Tonträgerproduktion „Jetzt geht`s rund“ wird das Konzert zu einem musikalischen Leckerbissen. Hermann Rupp, möchte mit den VOLLBLUTMUSIKANTEN etwas Neues am Musikantenhimmel mit seinen Musikern bewegen. Der Komponist Timo Dellweg hat für die Kapelle extra den VOLLGAS Marsch komponiert. Die CD wurde in Zusammenarbeit mit dem Klarus-Musikverlag veröffentlicht. Kartenvorverkauf: Pressehaus Heidenheim, 07321-347139, www. eventim.de, i-Punkt Schwäbisch Gmünd 07171-6034250 Weitere Infos unter www.vollblutmusikanten.de, www.robert-payer.de

Halloween für Kinder Sa 27.10.2012, 18 Uhr TSV-Halle Rattenharz Lorch

Dima Bilan in Deutschland Sa 27.10.2012, 19 Uhr Filderhalle Leinfelden-Echterdingen

The World Famous Glenn Miller Orchestra So 28.10.2012, 18 Uhr Neckar Forum Esslingen am Neckar

The Irish Folk Festival 2012 So 28.10.2012, 19 Uhr Theaterhaus Stuttgart

Danko Jones

Di 30.10.2012, 20 Uhr LKA-Longhorn Stuttgart

Y’akoto: Babyblues

Fr 02.11.2012, 20 Uhr Zapata Kunst & Kultur e.K. Stuttgart

Obere Roggenmühle 3 November 2012, 19 Uhr

Solberger Stubenmusik

73312 Geislingen-Eybach Tel. 07331-61945

www.obereroggenmuehle.de Stadtführung Schwäbisch Gmünd

Sa 03.11.2012, 10.30 Uhr i-Punkt am Marktplatz Schwäbisch Gmünd

Giselle

St. Petersburg Festival Ballet & Ufa Staatsballett Sa 03.11.2012, 19 Uhr CCS, Schwäbisch Gmünd

10 Jahre InTakt Gospelchor Sa 03.11.2012, 19.30 Uhr Gemeindehalle Schechingen Weitere Informationen: www.inTakt-schechingen.de

99


EVENTS

OKTOBER / NOVEMBER

ADAC Supercross Stuttgart 2012

Fr 09.11.2012, 19.30 Uhr Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart

Mono & Nikitaman

Sa 03.11.2012, 20 Uhr Zapata Kunst & Kultur e.K. Stuttgart

Los Colorados

Mi 14.11.2012, 20 Uhr Keller Klub, Stuttgart

Sa 24.11.2012, 20.30 Uhr Kulturzentrum Dieselstraße Esslingen am Neckar

Sa 10.11.2012 Schäfersfeldhalle, Lorch

The Black Pony

Take Off Tour 2012 Do 15.11.2012, 19 Uhr Universum, Stuttgart

Die 80er Rocknacht Live Sa 03.11.2012, 21 Uhr Robert-Bosch-Halle Langenau

Der W Jasmin Tabatabai

So 04.11.2012, 19 Uhr Freie Waldorfschule Ludwigsburg

Sa 10.11.2012, 20 Uhr LKA-Longhorn, Stuttgart

10. November 2012 Coverrockband MÄX ab 19 Uhr www.stern-metlangen.de

Kamelot

The Aggrolites

Di 06.11.2012, 20 Uhr Universum, Stuttgart

First Lego League 2012

Aktionsveranstaltung, Kinder und Jugendliche So 18.11.2012 EWS-Arena, Göppingen

Kris Kristofferson

Di 27.11.2012, 20 Uhr Theaterhaus Stuttgart

Motörhead & Anthrax Mi 28.11.2012, 19 Uhr Arena, Ludwigsburg

Doro Gasthaus Stern Reitprechtserstr. 15 73529 Metlangen Tel.: 07171-87 41 910

Mo 05.11.2012, 20 Uhr LKA-Longhorn, Stuttgart

Sa 24.11.2012, 19 Uhr Schlachthofbräu Nürtingen

Altan – Return Of A Legend

Leichtathletik Hallensportfest

Heaven in Hell

Markus Krebs

Status Quo

So 11.11.2012, 19 Uhr Porsche-Arena, Stuttgart

Angelo Branduardi

Mo 19.11.2012, 20 Uhr Theaterhaus, Stuttgart Fr 30.11.2012, 20 Uhr CCS, Schwäbisch Gmünd

European Tour 2012 Mi 28.11.2012, 20 Uhr LKA-Longhorn, Stuttgart

Die Orsons

Di 20.11.2012, 20 Uhr Sudhaus, Tübingen

Max Prosa

Mi 21.11.2012, 20.30 Uhr Wagenhallen, Stuttgart

Erste Allgemeine Versicherung

The Chippendales Show

Most Wanted Tour Mi 28.11.2012, 20 Uhr Stadtgarten, Schwäbisch Gmünd

So 11.11.2012, 19 Uhr Maritim Hotel & Congress-Centrum, Ulm

Mustasch

Di 13.11.2012, 20 Uhr Rockfabrik, Ludwigsburg

The Ukulele Orchestra of Great Britain Do 22.11.2012, 20 Uhr Stadthalle, Aalen

Cro 100

Mi 07.11.2012, 19.30 Uhr LKA-Longhorn, Stuttgart

Into Darkness 2012

The Sorrow

Do 29.11.2012, 20 Uhr Universum, Stuttgart

Fr 23.11.2012, 18.45 Uhr LKA-Longhorn, Stuttgart

Amigos

Live 2012 Do 08.11.2012, 19.30 Uhr Hermann-Kessler Halle Nördlingen

Gregor Meyle

SAGA

20/20 Tour Mi 14.11.2012, 20 Uhr Theatro Club, Ulm

Two Gallants

Sa 24.11.2012, 21 Uhr Manufaktur, Schorndorf

Meile für Meyle Tour 2012 Fr 30.11.2012, 20.30 Uhr Bürgerhaus, Backnang


TOP ADRESSEN INHALT MODE / SCHMUCK SPORT / REISEN FITNESS / WELLNESS SCHĂ&#x2013;NHEIT GESUNDHEIT WOHNEN HAUS / HANDWERK AUTO / MOBILITĂ&#x201E;T BLUMEN / PFLANZEN

102 103 104 104 105 105 106 107 107

FREIZEIT COMPUTER / BĂ&#x153;RO / MOBILFUNK

107 108 108 WERBUNG / MEDIEN / DRUCK / FOTO GELD / VERSICHERUNG / STEUER / RECHT 108 DIENSTLEISTUNGEN 109 ESSEN / TRINKEN 109 CAFE / BAR / KNEIPE 110 RESTAURANT / GASTSTĂ&#x201E;TTE 110 IMBISS 111

MODE / SCHMUCK

102

Exdamo Tel. 07361-5279974 Stuttgarter StraĂ&#x;e 8 73430 Aalen Mode Funk Tel. 073 61-96740 Spritzenhausplatz 8, 73430 Aalen New Era Streetwear & Boardsport Tel. 07361526095 Spitalstr. 12, 73431 Aalen Secret Store Tel. 07361-5585012 RoĂ&#x;str. 8, 73431 Aalen Space Fashion Tel. 073615566860, Mittelbachstr. 18, 73431 Aalen Sport BĂśrse Tel. 07361-44448, Ernst-Abbe-Str. 35, 73431 Aalen

Stylebar Tel. 07361-5579210 Helferstr. 7, 73431 Aalen Ed Barby Brautmoden und Accessoires, Tel. 07363-9200252 Dr.-Rudolf-Schieber-Str. 37, 73463 Westhausen Inge Rieger Tel. 07961-

schwarz&schwarz Tel. 07171-8745045, MĂźhlbergle 11, 73525 Schw. GmĂźnd RĂśttele Herrenausstatter Tel. 07171-925920 Kalter Markt 27, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Rudolph Wäscheladen Tel. 07171/875581, MarktgäĂ&#x;le 7, 73525 Schw. GmĂźnd

Schwarzmarkt Tel. 07171-63917, Kalter Markt 41, 73525 Schw. GmĂźnd staBene Naturtextilien Tel. 07171-67041, SonnengäĂ&#x;le 2, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Stickeria Tel. 07172919494, 73547 Lorch

   

Gaby Nagel Rathausplatz 3 73453 AbtsgmĂźnd Tel.: 07366 - 5282

"##$ ! %& '% ( %  )   %  )

  

       

        

Tel. 0170-7789092, BauhofstraĂ&#x;e 3, 91550 DinkelsbĂźhl Modehaus Schmidt Tel. 09851-57230, Segringer StraĂ&#x;e 32, 91550 DinkelsbĂźhl Sissy Lamm Brautmoden Tel. 07181-244 66 Neue StraĂ&#x;e 7, 73614 Schorndorf Riani Store Tel. 07181980420, HĂśllgasse 22, 73614 Schorndorf Regro Tel. 07181-98040,

73431 Aalen Andare Schuhmoden Tel. 07171 5540, Postgasse 8 73525 Schwäbisch Gmßnd XÊQueBó Shoes Tel. 07171-9085684, Milchgässle 7, 73525 Schw. Gmßnd Schuhaus Zink Tel. 07171-2836, Rinderbacher Gasse 2, 73525 Schw. Gmßnd Schuhmacher Breyer Tel. 07171-92 88 33,

NINI GORLAS Jeans Markt Tel. 07171929626, Goethestr. 64, 73525 Schw. GmĂźnd Jeans Markt Lounge Tel. 07171 - 777375, In der Breite 15, 73557 Mutlangen Mode-Point Tel. 07171 - 77665, HĂślderlinstr. 2, 73557 Mutlangen

      !   !

www.brautmoden-abtsgmuend.de

MODE Dr. Skate Tel. 07361-961769 Bahnhofstr. 23, 73431 Aalen

7604, Adelbergergasse 3, 73479 Ellwangen Pretty Woman, Dessous und Bademode Tel. 07961-9694394, Pfarrgasse 5-7, 73479 Ellwangen/Jagst Altmann Mode Tel. 07171-68848, Franziskanergasse 4, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Strumpfmoden Barbara Stange Tel. 07171-30337, KornhausstraĂ&#x;e 6 73525 Schw. GmĂźnd. Boutique Contur Tel. 07171 405010, Marktplatz 5, 73525 Schw. GmĂźnd Casa Nueve Tel. 07171-68998, Postgasse 7, 73525 Schw. GmĂźnd Daniel Stern Tel. 07171404288, Vordere Schmiedgasse 20, City Center, 73525 Schw. GmĂźnd Dieterich, Männermode Tel. 07171-2261, Vordere Schmiedgasse 1, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Brautmoden AbtsgmĂźnd Tel. 07366-5282, Rathausplatz 3, 73453 AbtsgmĂźnd Intersport Schoell Tel. 07171-927780, Vordere Schmiedgasse 20, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Kurvenreich Miederwaren Tel. 07171-8741874, Postgasse 7, 73525 Schw. GmĂźnd

Two Seasons Street-Surf & Borderwear Tel. 07171-8744814, Kalter Markt 35, 73525 Schw. GmĂźnd Braut & Abendmode Nini Gorlas Tel. 07172-5574 Hauptstr. 30, 73547 Lorch BT â&#x20AC;&#x201C; 1 Mode

Brautmode s Abendmode s Schmuck s Schuhe

HauptstraĂ&#x;e 30 | 73547 Lorch Tel.: 07172 - 5574 | www.nini-gorlas.de Schulstr. 22, 73614 Schorndorf Brautmodenjoy Schwenger Tel. 07181-84364, Neusatz 8, 73655 PlĂźderhausen Hertleinmode, Tel. 0718181100, HauptstraĂ&#x;e 58 - 60 73655 PlĂźderhausen SCHNEIDEREI Rula Ă&#x201E;nderungsschneiderei, Tel. 07171-61409, MĂźnsterplatz 10, Eingang Sonnengässle, 73525 Schw. GmĂźnd Atelier della Moda - Paola Duca Tel. 071719082263, Marktgässle 9, 73525 Schwäbisch GmĂźnd COLOURLINE-Styling Sonja Kämpf Tel. 07181884410, GrĂśĂ&#x;enwiesenweg 46, 73660 Urbach SCHUHE Schuh Kauffmann Tel. 07361-62929 RoĂ&#x;str. 5,

Turniergraben 10, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Cool Shoes Tel. 0176-999 38 338, Vordere Schmiedgasse 21, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Schuh-Lagerverkauf Kinkel Tel. 07172-186 975, Untere SchloĂ&#x;str. 39, 73553 Alfdorf Schuh & Sport HĂśfer Tel. 07182-937730, Schillerstr. 4, 73642 Welzheim


TOP ADRESSEN MODE / SCHMUCK LEDER Leder BĂśhringer Tel. 07361-62795 Marktplatz 16, 73430 Aalen SCHMUCK Karin Fux Uhren & Schmux Tel. 07161-78171, BleichstraĂ&#x;e 10, 73035 GĂśppingen Juwelier Mallwitz Tel. 07361 66133,

Marktplatz 5 73430 Aalen T4 YOU â&#x20AC;&#x201C; Watches & Trends, Tel. 07361-5559970, An der Stadtkirche 9, 73431 Aalen Hunke GoldschmiedeJuwelier, Tel. 07961-3636, MarienstraĂ&#x;e 9, 73479 Ellwangen Almandin

Tel. 07171-36824 Ledergasse 2, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Dâ&#x20AC;&#x2122;Orado Michaele StĂźtz Tel. 07171-6 5183, TĂźrlensteg 22 73525 Schwäbisch GmĂźnd Juwelier Kennen Tel. 07171- 2343, Kalter Markt 4, 73525 Schwäbisch GmĂźnd

Tilo Treuter Tel. 07171-69308 HÜferlesbach 8, 73525 Schwäbisch Gmßnd Juwelier Koch Tel. 07172-6418, Hauptstr. 32, 73547 Lorch CRIZZI ACCESSOIRES Tel. 07171-4950665, Bernhardusstr. 13, 73557 Mutlangen

Edelmetall+Recycling GmbH Tel. 07429-910797, Kanalstr. 4, 72362 Nusplingen

www.crizzi.com

US-WAREN Army-Store Tel. 07151-52601 Lange Str. 11, 71332 Waiblingen

SPORT / REISEN Tel. 07172-9145828 Stuttgarter StraĂ&#x;e 2 73547 Lorch Bikesâ&#x20AC;&#x2DC;nâ&#x20AC;&#x2DC;Boards Tel. 07181 65156, An der Mauer 1 73614 Schorndorf Valcook Bike Culture Tel. 07975-405 98 45, GmĂźnder Str. 2, 73453 UntergrĂśningen

#' plus'' ''!"''!  !"& !''  ''( ''' '  ' %'''  !!'$$$#" 

' #"  SPORTARTIKEL Intersport Gass Tel. 07331-44449 Karlstr. 19, 73312 Geislingen Sport-BĂśrse Tel. 0736144448, Ernst-Abbe-StraĂ&#x;e 35 73431 Aalen Sport Schwab Tel. 07961-90780, Dr. Adolf-Schneider-Str. 23, 73479 Ellwangen INTERSPORT SCHOELL Tel. 07171-927780 Vordere Schmiedgasse 20 73525 Schwäbisch GmĂźnd PowderPOINT8 Handy: 0179-2117381 GoethestraĂ&#x;e 64 73525 Schwäbisch GmĂźnd Schuh + Sport HĂśfer Tel. 07182-937730 Schillerstrasse 4 73642 Welzheim RADHĂ&#x201E;NDLER Merida & Centurion Tel. 07159-9459600 BlumenstraĂ&#x;e 49-51 71106 Magstadt Bike Station Tel. 07161-1564650 Marktsstrasse 45 73033 GĂśppingen 2 Rad KĂśder Tel. 07162 6269, BauschstraĂ&#x;e 6, 73079 SĂźĂ&#x;en MĂśhrle Sport

Tel. 07161-944490 GÜppinger Str. 4 73092 Heiningen Rad und Sport Stßtz Tel. 07361-88 501, Dorfmßhle 26, 73432 Aalen/Unterkochen Radsport Ilg Tel. 07961-2390, Amtsgasse 12, 73479 Ellwangen Comp&Pro Bikes Tel. 07171-4571, Pfarrer-Vogt-Str 2, 73525 Schwäbisch Gmßnd Fahrradecke, Tel. 07171-68818,

RADVERANSTALTER veloXplus Tel. 07161-9886500 OstpreuĂ&#x;enstr. 7 73035 GĂśppingen Busreisen SpitzmĂźller Tel. 07162-21153 Breslauerstr. 3, 73072 Donzdorf Omnibusverkehr Waldenmaier Tel. 07162-912550 KreuzkirchstraĂ&#x;e 7 73072 Donzdorf

Täferroter StraĂ&#x;e 23 73568 Durlangen Chiemgau Biking Tel. 08051-961 497 2 Chiemseestrasse 84 83233 Bernau am Chiemsee REISEN DERPART ReisebĂźro Stiegele, Tel. 07171-91000 Ledergasse 21 73525 Schw. GmĂźnd ReisebĂźro Nordstern Tel.: 07171 949094 Graf-von-RechbergStraĂ&#x;e 4, 73529 Schwäbisch GmĂźnd TUI ReiseCenter Tel. 07171 9127-0, Postgasse 9, 73525 Schw. GmĂźnd Reiseparadies K. Proske Tel. 07171-779438 GmĂźnder StraĂ&#x;e 4 73557 Mutlangen

Top Reisen zu kleinen Preisen! www.Freizeit-Reise-Treff.de  

 $#$  $  $   $$ 

"$   $$  !!!  Rinderbacher Gasse 43, 73525 Schwäbisch Gmünd Fahrrad Schmidt Tel. 07171-61565, Goethestr. 89 73525 Schw.Gmünd Motovelo Tel. 07173-4151 Gmünder Str. 3, 73540 Heubach Bike & Running Sports

                 !!!    

!& 

'!"#!& & $  &

%%% !" Omnibus Schuster GmbH & Co. KG Täferroter Str. 23 73568 Durlangen Tel. 0 71 76 / 45 33 30 www.omnibus-schuster.de Mountain Guide Eric Winklbauer Tel. 07331-306338 Heinrich-Reinemer Weg 7 73312 Geislingen a.d. Steige Launer-Reisen Telefon 07964-921000 Wehrlachstr. 5, 73499 Wört Omnibus Schuster Tel. 07176-453330

Sc

hu

sc

hi

Globus Reisen

Globus Reisen Telefon: 07172-926150 Hauptstr. 38, 73547 Lorch Reiseshop Lorch Tel. 07172-188995

Busreisen SpitzmĂźller

Breslauerstr. 3 â&#x20AC;&#x201C; 73072 Donzdorf www.spitzmueller.net busreisen@spitzmueller.net Tel.: 07162/21153

GmĂźnder Str. 6 73547 Lorch MK Travel ReisebĂźro Tel. 07181-210 06, Untere Marktplatz, 73614 Schorndorf Freizeit-Reise-Reff.de Tel. 07326-965 477 In der Schrei 14 73450 Neresheim SPORT HOTELS Aktiv und Vitalhotel, Taubers Unterwirt Tel. +39 0472 855 225, Josef-Telser-StraĂ&#x;e 2, I-39040 Feldthurns (I) Hotel Jonathan Tel +39 0472 415066, FĂźrstnergasse 21, I-39040 Natz/SĂźdtirol Vital Stadthotel Goldene Krone Tel. +39 0472 835 154 Stadelgasse 4, I-39042 Brixen/ Italien Rossalm-HĂźtte

Tel. +39 0472 521 326, Afers 350 / PalmschoĂ&#x;, I-39042 Brixen/St. Andrä (Italien) Hotel Tyrol am Haldensee Tel. +43 (0) 5675 6245, SeestraĂ&#x;e 24, Ă&#x2013;sterreich Traumhotel Rot-FlĂźh Tel. +43 (0) 56 75/64 31-0, SeestraĂ&#x;e 26, Ă&#x2013;sterreich Das Pelikan Hotel, Tel. 07171-3590, TĂźrlensteg 9, 73525 Schwäbisch GmĂźnd SKI GEBIETE Plose Ski AG Tel. +39 0472 200433, Seilbahnstr. 17, I-39042 St. Andrä/Brixen (Italien) FLUGSCHULE Flugschule Heubach Tel. 071713-12131, Flugplatz 1 73540 Heubach

Fliegen

lernen

Sie be i uns!

Tel.: 07173 / 12131

www.flugschule-heubach.de

103


TOP ADRESSEN FITNESS / WELLNESS





    

ď&#x20AC;&#x192;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2C6;ď&#x20AC;&#x2020;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2021;ď&#x20AC;&#x2030;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x20AC;ď&#x20AC;

 



     FITNESS & WELLNESS Sportstudio Nippon Tel. 07161-686810, Heilbronner Strasse 12, 73037 GĂśppingen 4YOU Fitness Tel. 07161-83001, Seewiesenstr. 8, 73054 Eislingen/Fils Physiodrom Trainingsanlagen Tel. 07366-6042, Hans-Sigmund-Str. 62, 73434 Aalen-Fachsenfeld Original Pilates No Limits in Schorndorf u. Schlichten, Mobil 0151-58100304 clever fit Schorndorf

Tel. 07181-9937551, Stuttgarter Str. 11, 73614 Schorndorf Fitness & Gesundheitszentrum Top in Form Tel. 07961-54 899, LindenstraĂ&#x;e 25, 73479 Ellwangen Carolin Teichtinger Sporttherapie Tel. 07171-49 59 567, HauptstraĂ&#x;e 2, 73550 Waldstetten Fitness Bushido Tel. 07171-181 889, Unterm Buch 1 , 73525 Schw. GmĂźnd Fitness-Studio Balance Tel. 07171 929350, Hauffstr. 2, 73525 Schw. GmĂźnd





     Ottilienstr. 13/1

Sabine Widmann Studios Tel. 07171 3 83 51, Schwerzerallee 60, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Karate Team Lamm Tel. 0177-149 29 81, WaldstraĂ&#x;e 1, 73568 Durlangen

FASZINATION HAARE...

73479 Ellwangen

Vord. Schmiedgasse 12-14 73525 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-66374 www.hofielen.de

BEAUTY LOUNGE JELICA REICK        

         Neuffenweg 3/1 73527 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-979003 Mobil 0173-6814445 beautylounge-jelica.de SONNENSTUDIO 104 Sonnenlicht Mutlangen Tel. 07171-777672 Hauptstr. 1 73557 Mutlangen KOSMETIK Wellness Beate Frey Tel. 07361 923591 Wellandstr. 31 73431 Aalen Kosmetikstudio Caelum Tel. 07181-425 51 Schulstr. 22 73614 Schorndorf Kosmetik & Make-up Studio, Angelika Gross Tel. 07961-560782

73614 Schornbach Beautyinstitut Wellness Tel. 07171-932793 Nikolausgasse 1 73525 Schw. Gmßnd Sabine Kaiser Cosmetic Tel. 07171-38388 KlÜsterlestr. 4 73525 Schwäbisch Gmßnd Wellness-Praxis Beatrix Kaja Tel. 07171-498693 Eichendorffweg 1 73550 Waldstetten Nails of Beauty Tel. 07172-187580 Hagbergstr. 12 73553 Alfdorf Nagelstudio beauty 4 you Tel. 07175-7349 Hauptstr. 42 73571 GÜggingen Beauty Lounge Tel. 07171-979003 Neuffenweg 3/1 73527 Schw. Gmßnd Jenny`s Nail Studio Tel. 07181-9378239 Talstr. 46 73660 Urbach DROGERIE DM Drogeriemarkt Tel. 0961-5657017

73642 Welzheim Fitnessmarkt KĂźnzler Tel. 07181-485536 Remststr. 2, 73650 Winterbach Rieth. Gesundes Sitzen /Dentalprodukte Tel. 07181-257600, Im Rank 26/1, 73655 PlĂźderhausen

SCHĂ&#x2013;NHEIT ď&#x20AC;&#x192;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2C6;ď&#x20AC;&#x2020;ď&#x20AC;&#x201E;ď&#x20AC;&#x2021;ď&#x20AC;&#x2030;ď&#x20AC;&#x2026;ď&#x20AC;&#x20AC;ď&#x20AC;&#x201A;

 

 Haar & Nagelstudio

D&W, Tel. 07181-77746      WeiĂ&#x;bucher Str. 6

Steeb Wellness Tel. 07176-4529755, Gmßnder Str. 39, 73568 Durlangen Anne Ross Wellnessmassagen Tel. 07361-377341 Kälblesrainweg 52, 73430 Aalen Petro-Fitness-Reha

Tel. 07361-931466 Heidenheimerstr. 98, 73431 Aalen Orthofit Tel. 07173-12444, Scheuelbergstr. 11, 73540 Heubach Yoga & Naturheilpraxis Beate Maria Wiedemann Heilpraktikerin, Tel. 07181-4735873, Geschwister-SchollStr. 19, 73630 Remshalden P2 Fitness Tel. 07183-307969, ZiegeleistraĂ&#x;e 4, 73635 Rudersberg finest fitness label Tel. 07182-4220, Friedrich-Bauer-Str. 28,

A TEAM FRISEURE

Inh. Suzana Austria GmĂźnder Strasse 2 73614 Schorndorf

Tel.: 0 71 81 / 88 79 58 a-team-friseure.de

Dr.-Adolf-SchneiderStraĂ&#x;e 20 73479 Ellwangen FRISEUR Andrea Antolin Tel. 07171-81914 Mainstr. 8 73525 Schw. GmĂźnd City Friseur Tel. 07171-6 51 21 Bocksgasse 39 73525 Schw. GmĂźnd, Mo-Fr 9-18.30, Sa 8.30-14 Uhr Coiffure Velly Bocksgasse 43 73525 Schwäbisch

Jenny`s

Nail Studio TALSTR. 46 73660 URBACH TEL.: 07181-93 78 239

"#&& &#$

Angelika Gross ##"#!&

 &% &   & &  %%%"#"#$!""

GmĂźnd, Mo-Fr 9-19, Sa 8-15 Uhr Haarlekin Tel. 07171-69463 MilchgäĂ&#x;le 4 73525 Schw. GmĂźnd Haarstudio T5 Tel. 07171-604710 TĂźrlensteg 5 73525 Schw. GmĂźnd Mo Ruhetag, Di-Fr 8.30-18, Sa 8-13 Uhr TRENDfriseur Tel. 07171-76 55 6 Martin-Lutherweg 3 73527 Lindach JS Frisurenstudio Jasmina

TRENDfriseur Lindach M.Lilja-Nachtigall Martin-Lutherweg 3 Tel.: 07171-76 55 6

Tel. 07151-2758618 Austr. 2, 73630 Grunbach JS Frisurenstudio Jasmina Tel. 07151-2088550 Raiffeisenstr. 4 73630 Geradstetten Jessy´s Hairstyle Tel. 07171-81914 Rheinstr. 21 73529 Schw. GmĂźnd Salon Hofielen Tel. 07171-66374, Vordere Schmiedgasse 12-14, 73525 Schw. GmĂźnd, Mo Ruhetag, Di-Fr 8-17.30, Sa 8-13 Styling-Crew Tel. 07171/5444 Am Kalten Markt 18 Im City-Center, 73525 Schw. GmĂźnd, Mo9-18, Di-Fr 9-20, Sa 8-18 Uhr Haarscharf Tel. 07171- 49 50 498 Hauptstr. 25 73550 Waldstetten Hairstar Tel. 07171-72091 Hauptstr. 1 73557 Mutlangen A-Team Friseure Tel. 07181-887 958 GmĂźnder StraĂ&#x;e 2 73614 Schorndorf haarStation Tel. 07181-483232 Rosenstr. 7 73614 Schorndorf Di/Mi 8.30-18, Do/Fr 8.30-18.30, Sa 8-13 Uhr

                   !" #

$  %& '((()   *%% + & ,  () -  . )  () -     ( - 

Jack´s Tattoo "! !#

 #!$              !!! www.jacks-tattoo.de

FrisĂśr Frankenhauser Tel. 07171-186337 Kalter Markt 46 73525 Schw. GmĂźnd Bogiâ&#x20AC;&#x2DC;s Hairmagic Tel. 07181-990448 Hauptstr. 71 73655 PlĂźderhausen Haargenau Tel. 07361-890600 Kocherstrasse 1 73430 Aalen-Unterkochen, Mo-Fr 9-18, Sa 8-13 Uhr J7 hairstyling Tel. 07361-943582 Stuttgarter Str. 24 73430 Aalen Di/Mi 9-18.30 Do/Fr 9-20, Sa 8-16 Uhr StyleINArtists Tel. 07361-66288 An der Stadtkirche 73430 Aalen, 19 Mo-Fr 9-18, Do 9-20 Sa 8-14 Uhr Profi Cut Tel. 07367-5173 BĂźrgerstr. 2 73432 AA- Ebnat


105


TOP ADRESSEN WOHNEN BETTEN Matheis Aussteuerhaus Tel. 07161-72429, PoststraĂ&#x;e 49, 73033 GĂśppingen

Betten G. D. Krauss Tel. 07361-69031, Stuttgarter Str. 1, 73430 Aalen GD Krauss Betten

& Wäsche Tel. 07171-5333, Ledergasse 7, 73527 Schwäbisch Gmßnd Betten Veil

Tel. 07181-93 8310, Gottlieb-Daimler-Str. 2224, 73614 Schorndorf Betten Schmid Tel. 07972-912700,

GmĂźnder Str. 7, 74417 Gschwend Vorwerk Toni Akriviadis Mobil. 0152-22988418

SAUNA Sauna Franz Tel. 07191-300 423, Am Riedbächle 6, 71549 Auenwald-Hohnweiler

HAUS / HANDWERK

%  "%!%!%  %$% #!

% #% %    

Alte Schmiede 1, 73433 Aalen Bader Haus Osterwiesenstr. 35, 73574 Iggingen Steeb Massiv-Wohnbau Tel. 07176-4529755, GmĂźnder Str. 39, 73568 Durlangen HAUSTECHNIK ZIPSER Solar & Haustechnik Tel. 07364 96600, Heidenheimer StraĂ&#x;e 100, 73447 Oberkochen DĂ&#x153;RR & FEIL Tel.: 07361-90290,

RemsstraĂ&#x;e 26, 73614 Schorndorf LADENBAU & OBJEKTDESIGN Lukas Schroll Tel. 07181-99371-10, Steinbeisstrasse 8, 73614 Schorndorf

AustraĂ&#x;e 11, 73630 Remshalden Tel.: 07151 - 725 26 www.sarris.de Heidenheimerstr. 15, 73450 Neresheim HANDWERK & BAU

LeutzestraĂ&#x;e 46 73525 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-39420

MĂźhlgraben 58, 73479 Ellwangen BEHRENDSOLAR Tel. 07171-8055500, Thymianweg 8, 73557 Mutlangen Abele Solar Tel. 07172-305980,

SANITĂ&#x201E;R Hans Mangold GmbH Telefon 07171-2210, Am Deutenbach 6-10, 73525 Schwäbisch GmĂźnd

Sarris GMBH Tel. 07151-72526, AustraĂ&#x;e 11, 73630 Remshalden Greiner Architekten Tel. 07172 91938-0 StrĂźbelweg 8 73553 Alfdorf Bader GmbH Tel. 07361-32062 Obere Bahnstrasse 9 73431 Aalen SHW Bearbeitungstechnik GmbH Tel. 07361-5578-0

Kachelofenbau Ruisinger Tel. 07171-8742888, SebaldstraĂ&#x;e 18, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Die Verlegeprofis, Tel. 07171-875334, GmĂźnder Str. 11/2,

Brßhlweg 10, 73553 Alfdorf Michael Biber Tel. 07172-329832, Leintalweg 5, 73553 Alfdorf Dätsch GmbH Tel. 07181-241 51,

Heizungsbau Neusser Tel. 07171-39420, Leutzestr. 46, 73525 Schwäbisch Gmßnd Wiedenmann GmbH Bad + Heizung Tel. 07326-7001,

 '  #$"&# #$"  '" !  '   

  ! "%# &&&"%#

73450 Elchingen Schreinerei Braunmiller Tel. 07326-9044, Heidenheimerstr. 17, 73450 Neresheim Farbdesigner Konstantin Tel.07181-99 5510 GmĂźnderstr. 12

AusfĂźhrung der ElektroƾŜÄ&#x161;'Ä&#x17E;Ä?Ä&#x2021;ĆľÄ&#x161;Ä&#x17E;ĹŻÄ&#x17E;Ĺ?ĆŠÄ&#x17E;Ä?Ĺ&#x161;ĹśĹ?ĹŹ

Baierecker 73614 Schdf.-Schlichten Baierecker StraĂ&#x;e StraĂ&#x;e 50 50 sÍ˝73614 Schdf.-Schlichten www.schlotz-technik.de Tel. 07181 / 4 28 03 Í˝  Fax 07181 / 4 48 99 info@schlotz-technik.de

106

      

 

Bolzensteig. 18, 73460 HĂźttlingen Fensterbau Kontermann Tel. 07172-7345, Kappel 1, 73547 Lorch Fensterbau Hägele Tel. 07971-6674, FlurstraĂ&#x;e 11, 74405 Gaildorf-Reippersberg Fensterbau Krazer Tel. 07171-71563, Spraitbacherstr. 8, 73557 Mutlangen Hahn Bedachungen Tel. 07171-8745464, Wolfsgasse 36, 73550 Waldstetten Bursatec SchweiĂ&#x;arbeiten Tel. 07171-9429958, Rechbergstr.29, 73550 Waldstetten Bauunternehmen Hugo Herkommer GmbH Tel. 07171-979550, Thymianweg 12, 73557 Mutlangen ANTONI Bauunternehmen & Aussenanlagen

73525 Herlikofen Dachfenster Doktor Bernhard Bader, Zimmerermeister, Tel. 07175-8830, Igginger Weg 10/1, 73575 Leinzell Fensterbau JĂśrg Tel. 07361-970510,

73655 PlĂźderhausen Tel. 07172-329206, Farben Maler Rupp BenzstraĂ&#x;ewww.schlotz-technik.de 3, Tel. 07326-319 73553 Alfdorf-Bonholz Hauptstr. 16, Garten & Design 73450 Neresheim Tel. 07971-22266, Schmid Montagebau GartenstraĂ&#x;e 5, Tel. 07326-50127, 74427 Fichtenberg Schlosstr. 11, K&S Landschaftsbau 73450 Neres.-Ohmenheim Tel. 07171-405640, AS Schroff Wetzgauer Str. 17, Hausrenovierungen 73557 Mutlangen GmbH Feba Fliesen Design Tel. 07367-2041-0, Tel. 07171-876463, Ringstr. 180 Feldstrasse 60, 73432 AA-Ebnat 73557 Mutlangen SG Sonne & Schatten Holzland Grimmeisen Tel. 07326-5427 Tel. 07367-9603-0, 73450 Neresheim Bahnhofstr. 53,


TOP ADRESSEN AUTO / MOBILITĂ&#x201E;T AUTOHĂ&#x201E;USER Autohaus Baur / Ford Tel. 07171-104460, Spraitbacher Str. 82, 73557 Mutlangen Autohaus Mulfinger / BMW Tel. 07171-600910, Marie-Curie-Str. 11, 73525 Schw. GmĂźnd Autohaus Schramel / Ford Tel. 07172-189920 Ziegelwaldstr. 26, 73547 Lorch Autohaus Wagenblast / VW Tel. 07171-35040, Lorcher Str. 35, 73525 Schw. GmĂźnd Autohaus Staiger GmbH Tel. 07171-8118-10, Lorcher Str. 99, 73525 Schw. GmĂźnd

Carl-Zeiss-Str. 49, 73430 Aalen Autohaus Bulling Tel. 07172-31615 Länderweg 32, 73553 Alfdorf Autohaus Ostertag Tel. 07182-497880 Murrhardter Str. 29, 73642 Welzheim

CoDrivers Tel. 07171-999 457, Limesring 26/1, 73557 Mutlangen Diamond Cars Tel. 01719574133, RaiffeisenstraĂ&#x;e 3, 73568 Durlangen

Bahnhofstrasse 6, 73432 Aalen Fahrschule Häberle Tel. 073 61 - 610120, FriedhofstraĂ&#x;e 29, 73431 Aalen Fahrschule Petra Wolf AUTOGLAS / LACK Tel. 05265-14 40, Obere AGM Gruppe GmbH Str. 12A, 32694 DĂśrentrup Tel. 07361-528298 Fahrschule Heizmann Wallenstr. 57/1 Daimlerstr. 20, Hallerstrasse 4, 73529 Schwäb. GmĂźndĂ&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr.9.00-12.30 TUNING 73431 Aalen 73479 Ellwangen Uhr . 14.30-1 schĂśne Auswahl an Gestecken, StraĂ&#x;dorf Autohaus Samstag 9.00-12.30 Uhr 12 . 73655 P bhp Motorsport Tel.. HauptstraĂ&#x;e 07961-93 35 117 Tel. 07171/8076123 Tel.: gepflanzten Schalen und Kränzen Gesch. Schneider Tel. 07023-742 211, FAHRSCHULEN Fahrschule 07181/ONE 880733 Tel. 07361-93010, EisenbahnstraĂ&#x;e 20, ACADEMY Tel. 0176-70111511, Julius-Bausch-Str. 43, 73235 Weilheim/Teck Fahrschule Eddy KornhausstraĂ&#x;e 27, 73431 Aalen Tel. 07361 - 555 97 95, 73525 Schw. GmĂźnd Autohaus Isele / Volvo MOTORRAD Friedhofstr. 17, HP´s Fahrschule               Tel. 07365-923920, Motorrad Maier 73430 Aalen Tel. 07171 9095285, Ferdinand-Porsche-Str.7, Tel. 07171 81888, Fahrschule Kopp SilcherstraĂ&#x;e 1, 73457 Aalen-Essingen Im Benzfeld 43, Tel. 07361 - 69 53 5, 73525 Schw. GmĂźnd WWG - Autowelt /Audi 73527 Schw. GmĂźnd Tel. 07171-987100 Im Benzfeld 40 TAXI / 73527 Schw. GmĂźnd AUTOVERMIETUNG Kfz-SachverständigenOli´s Taxi Taxi- und MietbĂźro Martin Baumann wagen-unternehmen, Tel. 07961-56 07 30, Tel. Zentrale: 07161-41070, Erfurter Str. 29, Hohenstaufenstr. 71, 73479 Ellwangen 73033 GĂśppingen 73235 Weilheim/Teck Tel.: 07023-742 211 Autohaus Bruno Limousinen Service Widmann GmbH Tel. 0 73 61-88 091 88, Tel. 07361-5703-0 DorfmĂźhle 5, 73432 Aalen

Blumen ... und mehr ALLERHEILIGEN

Autovermietung Hrusa Tel.0161-1740108, Im Schilling 35, 73527 Schw. GmĂźnd Mercedes-Benz Niederlassung Tel. 07171-3570, Lorcher Str. 151, 73525 Schw. GmĂźnd Schwaben Automobile Tel. 07171-999654, Liegnitzer Weg 4, 73527 Schw. GmĂźnd Autohaus Schneider Tel. 07361-93010, Julius-Bausch-Str. 43, 73431 Aalen Autohaus Kummich Tel. 07365-96460, Margarete-Steiff-StraĂ&#x;e 11, 73457 Aalen-Dauerwang

Gedenkfl zu Aller

www.bhp-motorsport.de

BLUMEN / PFLANZEN

Blumen

Hauptstr. 20, 73655 PlĂźderhausen Holland Blumen Tel. 07321 21746, OlgastraĂ&#x;e 6, Blumenhaus Blumen & mehr 89518 Heidenheim Hubschneider Tel. 07171-8076123               Blumen Lehnert Tel. 07181-880733, Wallenstr. 57/1 Tel. 07326-971392, Hauptstr. 12, 73525 Schw. GmĂźnd NĂśrdlingerstr. 20, 73655 PlĂźderhausen Der Blumenladen 73450 Neresheim Tel. 07172-2730, Hauptstr. 35, 73547 Lorch Blumenstiel Blumen Sauter Tel. 07171-9087663, Tel. 07172-93 6710, MilchgäĂ&#x;le 20, Am Alten Rathaus 2, 73525 Schwäbisch 73553 Alfdorf GmĂźnd Stuttgarter Str. 19 Die Blumenstube Blumen Geschenke Tel. 07171-8709993, 73635 Rudersberg Präsente Alfdorferstr. 34, Telefon: 0 71 83 / 932 632 Tel. 07171-8745654, 73557 Mutlangen Kalter Markt 11, Ars fl oralis www.blumen-rudersberg.de 73525 Schw. GmĂźnd Tel. 07181-4825537,

... und mehr

BLUMEN Ambiente, kreative Floristik Tel.07183-932 632 Stuttgarter StraĂ&#x;e 19 73635 Rudersberg Blumenhaus Lieb Tel. 07171-2631 Am Dreifaltigkeits-

friedhof 73529 Schw. GmĂźnd HennĂ&#x;ler Blumen Tel. 07172-7007, GĂśppinger StraĂ&#x;e 56 73116 Wäschenbeuren Blumen Krätzer Tel. 07161-978000, ErzbergerstraĂ&#x;e 10, 73033 GĂśppingen

FREIZEIT VERANSTALTUNGEN Pro Ticket Management Tel. 0231-91 72 29 13, HÜfker Str. 22, 44149 Dortmund Kulturhaus Schwanen, Tel. 07151-9205060, Winnender Str. 4, 71334 Waiblingen Ballonfahrten Sßdwest, Tel. 07181-85778, Tulpenstr. 10, 73655 Plßderhausen Sommerau Kutsch- und Planwagenfahrten, Tel. 07195-5986044, Im Hohen Bild 1, 71397 Winnenden-Leutenbach KINO Capitol & Kino-Center Heidenheim Tel. 07321-93 54 0, Siemensstr. 79, 89520 Heidenheim Kino TurmTheater Tel. 07171-10416180, Pfeifergässle 34, 73525 Schw. Gmßnd Kino Park Aalen

Anitaâ&#x20AC;&#x2DC;s Schulädle Tel. 07326-964677, Hauptstr. 7, 73450 Neresheim

Tel. 07361-95550, Eduard-Pfeifer-Str. 7-13, 73431 Aalen ZEITSCHRIFTEN GO FOR MORE Magazin Tel. 07171-9982720, Freudental 14, 73525 Schw. GmĂźnd SOKO Magazin Tel. 07361-5249420, BahnhofstraĂ&#x;e 78, 73430 Aalen Brabandt Lesezirkel Tel. 07361-94 860, Robert-Bosch-StraĂ&#x;e 91, 73431 Aalen Einhorn-Verlag+Druck Tel. 07171-927800, Sebaldplatz 1, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Buchhandlung Stiegele Tel. 07171-1044960, Kappelgasse 8, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Buchhandlung RĂśmbell Tel. 07326-964660,

Erfahrungsfeld der Sinne

LaufenmĂźhle 8 73642 Welzheim Fon 07182â&#x20AC;&#x201C;8007-77 Aktuelle Termine und Infos unter www.eins-und-alles.de

Marktstr. 6, 73450 Neresheim BĂźcher Scherer Tel. 07326-92117, Hauptstr. 4, 73450 Neresheim

KUNST Atelier Sabine Mayer Tel. 07361-6 65 38, Reichsstädter StraĂ&#x;e 22-1, 73430 Aalen Theaterbrettle PlĂźderhausen Tel. 07181-87122, KitzbĂźheler Platz 1, 73655 PlĂźderhausen BOWLING Bowling Leuchtturm Tel. 07171-1858059, Lorcher Str. 24, 73525 Schwäbisch GmĂźnd TANZSCHULE Tanzschule Knoll Tel. 07171-66156, Pfitzer Strasse 26 73527 Schwäbisch GmĂźnd

HOCHSEILGARTEN Hochseilgarten Erlebnispark Nagold Tel. 0175-2772298 Am Eisberg 1,

SCHAUHĂ&#x2013;HLE HĂśhlen -und Heimatverein, Tel. 07333-4414, Postfach 1367, 89146 Laichingen

107

72202 Nagold Hochseilgarten Waldenburg Tel. 07942-91 210, EichenstraĂ&#x;e 11-13, 74638 Waldenburg Kletterwald Laichingen Tel. 07333-950 010, Am Mehldorn 5, 89150 Laichingen

SINNESPARK Eins + Alles Tel. 07182-8007-77, LaufenmĂźhle 8, 73642 Welzheim SPRACHEN Sprachoase Tel. 07181-9378899 Markgraben 32 73630 Remshalden


TOP ADRESSEN COMPUTER / BĂ&#x153;RO / MOBILFUNK

Shop Aalen NĂśrdlicher Stadtgraben 4-8 Tel.: 07361-9218350 Fax: 07361-9218351 www.base-aalen.de

UNTERHALT.ELECTRONIC Nubert electronic Tel. 07171 - 92690-0, GoethestraĂ&#x;e 69, 73525 Schwäbisch GmĂźnd MOBILFUNK T4you mobile communication Tel. 07361-5559811,

An der Stadtkirche 9, 73430 Aalen e-plus Shop Tel. 07171 604023, Kappelgasse 5, 73525 Schwäbisch Gmßnd The Phone House Tel. 07171-30788, Kappelgasse 7, 73525 Schw. Gmßnd Handy-Center Gmßnd Tel. 07171-404494

MĂźhlbergle 11, 73525 Schwäbisch GmĂźnd COMPUTER / BĂ&#x153;RO Firma KB-Soft, Hard- & Softwareentwicklung Tel.07361-73076, Karlstr. 49, 73433 Aalen OutRangeÂŽ

Shop Schw.GmĂźnd Kappelgasse 5 Tel.: 07171-604023 Fax: 07171-604025 www.base-gmuend.de

Systemhaus Tel. 07171-10478-0, Ledergasse 47, 73525 Schw. GmĂźnd

Der Drucker Shop Tel. 07171-998966, Hintere Schmiedgasse 18, 73525 Schwäbisch

GmĂźnd, GmĂźnder Copy Center Tel. 07171-928976, SebaldstraĂ&#x;e 7, 73525 Schw. GmĂźnd Officenter GmbH Telefon 07171-9988550, Sebaldstr. 23, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Systemhaus mf-vision Tel.07172-9169842, Kirchstr. 4, 73547 Lorch www.mf-vision.com BĂźrobedarf Birgit Bauer Tel. 07171-66479, Waldstetter Gasse 10, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Jeutter BĂźrosysteme GmbH

Tel. 07181-7805 BaumwasenstraĂ&#x;e 20, 73614 Schorndorf EBS EDV Beratung Schuler Tel. 07181-999990, Obere Kirchgasse 4 73655 PlĂźderhausen Donner Die Papeterie Tel. 07181-998610 HauptstraĂ&#x;e 21 73655 PlĂźderhausen

    

    

 Kirchstr. 4

       

www.mf-vision.com

WERBUNG / MEDIEN / DRUCK / FOTO DRUCK & WERBETECHNIK

WERBEAGENTUR/ DESIGN GO FOR MORE MEDIEN & WERBUNG Tel. 07171-99 82 720, Geschäftsdrucksachen, Flyer, Homepage u. mehr, Freudental 14, 73525 Schwäbisch Gmßnd NILS HOFFMANN DESIGN print / web / foto / Tel. 07171-934575, Marktplatz 23 73525Schwäbisch Gmßnd Sßdflßgel gmbH Werbeagentur Tel. 07161-3899550,

SchillerstraĂ&#x;e 21, 73033 GĂśppingen breeze))media Tel. 07171-9979150, Marktplatz 7, 73525 Schwäbisch GmĂźnd WANDELT Technische Kommunikation Tel. 07182-9358810 Hundsberger StraĂ&#x;e 45, 73642 Welzheim BĂźro15 BĂźro fĂźr Gestaltung Tel. 07171-1858185, Siemensstr. 2, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Fotodesign Werbeagentur Tel. 07171-41834

Meloni Druck u. Werbetechnik Tel. 07171-1858653, Romangässle 5, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Etiket Schiller GmbH Tel. 07181-80760, Heusee 14 73655 PlĂźderhausen Geiselmann GmbH Tel. 07392-977 20, LeonhardstraĂ&#x;e 23, 88471 Laupheim FOTO / VIDEO Nepperberg 3, 73525 Schw. GmĂźnd MH-Merchandising Tel. 0152- 54075428 Keuperweg 10, 73557 Mutlangen Cocoloco Eventagentur Tel. 07182-7732, Ahornstr. 3 73642 Welzheim

Hostrup Fotostudio Tel. 07171-4964607, Taubentalstr.4/1, 73525 Schwäbisch Gmßnd Phi Productions (Video) Tel. 07171-87 42 460, Gmßnder Str. 3 73550 Waldstetten Number 1 Tel. 07171-8076018

M EDIENGESTALTUNG LOGOS s VISITENKARTEN INTERNETAUFTRITT sFLYER

und mehr...

www. Nelkenweg 7, 73525 Schwäbisch Gmßnd Photo Prßssing Tel. 07326-963396 Talstr. 19, 89564 Auernheim First Floor studio Tel. 07361-500776 Spitalstr. 10 73430 Aalen

.de fotoatelier-winterbach Tel. 07183-302379 Buchenweg 23 73635 Winterbach WERBEARTIKEL PP Prestige Präsente Tel. 07326-963297 Hauptstr. 11, 73450 Neresheim

GELD / VERSICHERUNG / STEUER / RECHT Wolfgang KaiĂ&#x;er Steuerberater

108

KirchstraĂ&#x;e 40 Tel.: 07172/18928-0 www.kaisser-steuer.de BANKEN Kreissparkasse Ostalb Tel. 07361-5080 Bahnhofstr. 4, 73430 Aalen Volksbank Schwäbisch GmĂźnd Tel. 07171-3540,

Ledergasse 27, 73525 Schw. GmĂźnd Creditweb Tel. 0611-7365714, Kreuzberger Ring 7e, 65205 Wiesbaden BAUSPARKASSEN WĂźstenrot

Bausparkasse Tel. 07361-61505, Stuttgarter StraĂ&#x;e 18, 73430 Aalen VERSICHERUNGEN BARMER GEK Tel. 07171-8010,

Gottlieb-Daimler-Str. 19, 73529 Schw. GmĂźnd BKK Advita Tel. 07364 20-9084, Carl Zeiss StraĂ&#x;e 41, 73447 Oberkochen Stiefele GmbH, Dienstleistung-FinanzenVersicherungen Tel. 07191-912770, IndustriestraĂ&#x;e 28/2, 71573 Allmersbach Antz Assekuranz Vermittlungs GmbH Tel. 07975 95740, Haller StraĂ&#x;e 4, 73453 AbtsgmĂźndUntergrĂśningen Bernd Fleischer / Mannheimer

Versicherungen Tel. 07171-604150, Vordere Schmiedgasse 28, 73525 Schwäbisch Gmßnd Robert Mikulic Generali Versicherungen Tel. 07171-1819800,

Marktplatz 33 73525 Schwäbisch Gmßnd Debeka Gerhard Schmid Tel. 07171-63981, Vordere Schmiedgasse 38, 73525 Schwäbisch Gmßnd


TOP ADRESSEN GELD / VERSICHERUNG / STEUER / RECHT Thomas Steeb / LVM Versicherungen Tel. 07171) 93 92 00, Waldstetter Gasse 13, 73525 Schwäbisch Gmßnd Deutsche VermÜgensberatung-Kai Bagin Tel. 07171-404520, Kornhausstr. 21, 73525 Schw. Gmßnd

Alexander Schurr Tel.: 07171-770766 73527 Schwäbisch Gmßnd Mannheimer Versicherungen Tel. 07171-605140, Kornhausstr. 21, 73525 Schwäbisch Gmßnd Deutsche

VermÜgensberatung Alexander Schurr Tel. 07171-770766, 73527 Schw. Gmßnd Deutsche VermÜgensberatung Tobias Gßnther Tel. 0176-30 49 38 43, Martin Luther Weg 4 73527 Schwäbisch Gmßnd

RECHT Christian Fischer Tel.: 07172-9148625, Aug.-Wilh.-Pfäffle.Str. 3, 73547 Lorch IMMOBILIEN ANLAGEN Flex Fonds Capital Friedenstr. 13-15 73614 Schorndorf

Alexander Schurr Deutsche VermĂśgensberatung

73527 Schwäbisch Gmßnd Tel.: 07171-770766 Mobil.: 0151-17368438 bis zu 50% bei KFZ Versicherung sparen

DIENSTLEISTUNGEN

DIE ZUKUNFT Hellsehen: FuturaPortal Tel. 0221-260 14 74, WerkstraĂ&#x;e 45, 71384-Endersbach Katia Viscovo Die Motivations Schmiede Tel. 07171-8093215, Kornhausstr.27, 73525 Schw. GmĂźnd BESTATTUNG Bestattungsinstitut Concordia Tel. 07171- 62003, KlĂśsterlestraĂ&#x;e 6, 73525 Schw. GmĂźnd Schmid Bestattungen GmbH& Co KG Tel. 07171- 2563, Pfeilhalde 8, 73529 Schw. GmĂźnd ZOO MARKT Zoo Markt Finkbeiner Tel. 07151-969 17-0, BenzstraĂ&#x;e 4, 71384 Weinstadt

HUNDESCHULE Hundeschule Schnßffelnase Tel. 07183 4283242, Theodor-Heuss-Str. 22, 71566 Althßtte Sunnibull´s Tel. 07172-21 334 Fliederstr.6, 73547 Lorch-Waldhausen Hundeschule Aalen Tel. 07361-370 330, Dolomitstr. 39, 73433 Aalen Hundezentrum Ostalb Tel. 07363 953662, Berg 3, 73463 AalenWesthausen

Hundeschule for DOGIS Tel. 07171-74786, Wolfsweg 2, 73553 Alfdorf-Adelstetten HundeSinn Tel. 0711-1203517, Ludwig-Jahn-StraĂ&#x;e 37, 73732 Esslingen

Marco MĂźller Tel. 07171-89234, Scheffoldstr. 15 73529 Schw. GmĂźnd Steinmetz Pokorny Tel. 07363-5424, HärtsfeldstraĂ&#x;e 101, 73466 Lauchheim / HĂźlen

EDELSTEINE/MINERALIEN Schdoi StĂźble Tel. 07151-59744, Kurze StraĂ&#x;e 41 71332 Waiblingen

PERSONALVERMITTLUNGEN Bundesagentur fĂźr Arbeit Tel. 07361-5750, Julius Bausch Str. 12 , 73431 Aalen Adecco Tel. 0711-259629-10, Waiblingerstr. 1-3, 70372 Stuttgart

BILDHAUER / GRABMALE MĂźrdter Steinmetz Tel. 07172-3890, Hauptstr. 116, 73553 Alfdorf Fa. Haschka Steinmetz Tel. 07361-49114, HofherrnstraĂ&#x;e 80, 73434 Aalen RENKO Steinkunst Tel. 07364-921234, Max-Planck Strasse 12, 73447 Oberkochen Steinmetz & Bildhauer

SONSTIGES Mandjik BĂźgelservice Tel. 07172-9149656, ReuĂ&#x;ensteinstr. 1, 73553 Alfdorf Carl Zeiss AG Tel.: 07364 20-0, Carl-Zeiss-StraĂ&#x;e 22, 73447 Oberkochen

Training´s for

Leadership & Management .de

Steginkseminare Tel. 07171-104 679-0, Marie-Curie-Str. 19, 73529 Schw. GmĂźnd Traumbusfahrten Tel. 07181-898 56, Kahlharz 2, 73660 Urbach Pferde- und Bauernhof KĂśngeter Tel. 07172-31193,





      



Papierfabrik Palm Tel: 07361-577303 Neukochen 10 73431 Aalen Handwerkskammer Tel. 0731-142 50, Olgastr. 72, 89073 Ulm Tonstudio Jamâ&#x20AC;&#x2DC;In Tel.07151-876714, Hauffstr. 2, 73525 Schw. GmĂźnd Michel Vermietung GbR, Tel. 0171-6810118, VorstadtstraĂ&#x;e 61-67, 73614 Schorndorf Schock Areal Tel. 0177-423 8599, GmĂźnderstr. 65, 73614 Schorndorf

Pfahlbronnerstr. 28, 73553 Alfdorf-Brech Wandelt Technische Kommunikation Tel. 07182-93588-10, Hundsberger Str. 45, 73642 Welzheim

73557 Mutlangen Gärtnerei Gruber Tel. 07173-5527, Rosensteinstr. 1, 73540 Lautern Denis Wiedmann Tel. 07176-4545929, Hafentalweg 1, 73553 Alfdorf Hintersteinenberg Klostergutladen Tel. 07326-8514-4, Klostergut Neresheim, 73450 Neresheim

Kauffmann

PFLEGE Samariterstiftung Altenhilfe Ostalb Tel. 7326-84-86, Karl-Bonhoeffer-Str. 2, 73450 Neresheim Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb Tel. 7326-840, Karl-Bonhoeffer-Str. 2, 73450 Neresheim

ESSEN / TRINKEN BĂ&#x201E;CKEREI Bäckerei Stemke Tel. 07171-62 510, Vordere Schmiedgasse 13-15, 73525 Schw. GmĂźnd Bäckerei KĂśngeter Tel. 07172-3641, Hauptstr. 5, 73553 Alfdorf Bäckerei Konditorei Kauffmann Tel. 0715153286, Lange StraĂ&#x;e 27, 71332 Waiblingen Bäckerei Cafe Flath Tel. 07326-3763, NĂśrdlingerstr. 2, 73450 Neresheim PARTYSERVICE / METZGER Metzgerei Feifel Tel. 07171-63173, PfitzerstraĂ&#x;e 26, 73525 Schwäbisch GmĂźnd

Metzgerei Scherrenbacher Tel. 07171/42 5 74, Donzdorfer StraĂ&#x;e 35, 73529 Schwäbisch GmĂźnd-StraĂ&#x;dorf Gusto Partyservice & Catering, Tel. 0173-6657840, Rechbergstr. 49, 73568 Durlangen Maihofer Catering, Tel. 07321-22504, Am Wedelgraben 36, 89552 Heidenheim Damm MenĂźs Am Silbergberg 13, 73614 Schorndorf Metzgerei Wolz Tel. 07181-62881, Rehhaldenweg 47, 73614 Schorndorf Partyservice Bässler Tel. 07181â&#x20AC;&#x201C;87691, GmĂźnder Str.7, 73655 PlĂźderhausen

GRILLWORLD Tel. 07181-88 49 000, Konrad-HornschuchStraĂ&#x;e 67, 73660 Urbach Metzgerei Walz Tel. 07181-995699, Beckengasse 16, 73660 Urbach

Metzgerei Bohn Alfdorf Tel. 07172-31457, Hauptstr. 10, 73553 Alfdorf Metzgerei Manfred Tel. 07324-2330, Wedelstr. 15, 89542 Herbrechtingen WASSERAUFBEREITUNG Liqui Life

Tel. 07171-9979709 Kurt-Wahlheim-StraĂ&#x;e 6 73529 Schwäbisch GmĂźnd LEBENSMITTEL Aura Naturkost Tel.07171-64891, Ledergasse 49, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Regionalvertrieb Bullinger, Tel. 07171/5725, Mozartstr 9, 73525 Schwäbisch GmĂźnd Mediterrane Tel. 07171-877005, Hofstatt 5, 73525 Schw. GmĂźnd Edeka Aktiv Markt Knauerhase Tel. 07171-779740, In der Breite 5,

WEIN Sassano Vini Telefon 07171-64156, Rinderbacher Gasse 3 73525 Schwäbisch Gmßnd VinoTeca - Wein & mehr! Tel. 07171-39666 Ledergasse 2/2,

Bäckerei & Konditorei

Lange StraĂ&#x;e 27 71332 Waiblingen Tel.: (07151) 5 32 86 Fax.: 56 23 01 baeckerei-kauffmann.de

73525 Schw. GmĂźnd Weingärtner Cleebronn & GĂźglingen Tel.: 07135-9803-0 Ranspacher StraĂ&#x;e 1 74389 Cleebronn KAFFEE Holzmeier Kaffeemaschinen Tel. 073615561788, Karlstr. 31, 73433 Aalenâ&#x20AC;&#x201C; Wasseralfingen

109


TOP GASTROGUIDE ADRESSEN CAFE / BAR / KNEIPE BAD Ă&#x153;BERKINGEN Restaurant CafĂŠ am MĂźhlbach, Tel.0 7331303773, Amtswiese 2, 73337 Bad Ă&#x153;berkingen

  

  

 

 &# %## "### !$# &# ###!!!  AALEN Chilis Food Event Bar, Tel: 07361-4908507, Stadelgasse 10 Brezga Blase Tel. 07361-61144 An der Stadtkirche 8 CafĂŠ Havana Bar Tel. 0172-3971247 Helferstr. 1b, Mo-Di-Do14-1, Mi 10-1, Fr 14-2, Sa 10-2, So 15-1 Uhr CafĂŠ Mio Tel. 073614909385, Radgasse 15 Mo-Mi 9.30-20, Do-Sa

9.30-24, So 12-20 Uhr CafĂŠ Podium Tel. 07361-889444 Marktplatz 4, Mo-Di-Do 9.30-0,Mi 9-0, Fr 9.30-1, Sa 9-1, So 10.30-0 Uhr

ELLWANGEN CafĂŠ Mondi, Tel. 07961-3049, Obere Str. 5 GEISLINGEN Straub MĂźhle, SchimmelmĂźhle 1, 733012 Geislingen/Steige, Telefon 07331-7232

Der Alte Adler

FĂźr jung & alt

sShisha s Billard

Rau�er Lokal

s

Martin-Luther-Weg. 7 73527 Lindach

Dart

Muckensee Tel. 07172-8718 Muckensee 1 NERESHEIM Cafe Meyer, Tel. 07326-344, Marktstr. 1 SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Bassano Bar Tel. 07171- 877155, Johannisplatz 4 Mo-So 10-1 Uhr Bonaparte Tel. 07171-37266 Pfeiffergässle 16, tägl. geĂśffnet CafĂŠ Avenue Tel. 0717137537,Bocksgasse 3 Mo-So 10-22 Uhr CafĂŠ BĂźhrs Tel. 07171-69693 Marktplatz 13 Sommer:Mo-Mi 6.30-20, Do-Sa 3.30-1, So 9-22

Alter Adler

Weinbau Sabine Sigle / Besenwirtschaft Tel. 07151-61263, SchloĂ&#x;str.32 71384 WeinstadtGroĂ&#x;heppach

Tßrlensteg 35/1 ¡ 73525 GD 07171/80 57 82 www.osteria-gmuend.de

GĂ&#x2013;PPINGEN TRESOR Kaffeebar Cocktailbar Lounge, Tel. 07161-50 22 42, Marktplatz 2

Reichstädter CafÊ Tel. 07361-997963-3 An der Stadtkriche 17, tägl. geÜffnet Forelle Tel. 07361-61176 Stuttgarter Str. 61 Mo-So 22-6Uhr

LORCH Wunderbar Kneipe Bar Biergarten Tel. 0170-9831561 Schulstr. 21 (Lorch) Waldcafe/Restaurant

CafĂŠ Exlibris Tel. 07171-875750 Spitalhof 2 Mo-So 8-19 Uhr CafĂŠ Flamenco Tel. 07171-9711001 An der Stauferklinik 3 (Mutlangen) Mo-So 14-24 Uhr CafĂŠ Margrit Tel. 0717130536, Johannisplatz 10 Mo-So 9-20, So & Feiertag ab 10 Uhr CafĂŠ Mikro Tel. 07171-39581 Vordere Schmidgasse 17 Mo-Sa 7.30-1, So 14-0 Uhr

Leuchtturm Bowling Sportsclub Tel.07171 185 80 59 Lorcherstr. 24, CafĂŠ Mocca Tel. 07172-914409 Poststr. 1 (Lorch) So-Do 17-0, Fr u. Sa 17-3 CafĂŠ Spielplatz Tel. 07171-62288 MĂźnsterplatz 12 Eis CafĂŠ Vivo Tel. 07171-874740, GmĂźnder Str. 9 (Waldstetten) Mo-So 10-23 Uhr Lounge 26 Tel.0173-3204996, PfitzerstraĂ&#x;e 26 Irish Pub Fässle Tel. 07171-1819540 Marktgässle 5 Mo-Do,11-2, Fr 11-3, So- Fei 14-2 Uhr M7 Bar & CafĂŠ Tel. 07171-5374 Marktplatz 7 Mo-Do 9.30-2, Fr-Sa 9.30-3, So 13-2 Uhr Max & Moritz Tel. 07171-68630, Pfeiffergässle 16 Mo-Fr 11.30-01.30, Sa 10.30-1.30 Uhr,

So & Fei geschl. Midnight Bar & Bistro Vordere Schmidgasse 60 Mo-So 19-5 Uhr Der Alte Adler Martin-Luther-Weg. 7 73527 Lindach Osteria Restaurant & Bar Tel. 07171-805782 Tßrlensteg 35/1 Shishantis-Shisha Bar Tel. 07171-6060257 Honiggasse 3, Mo-Do 14-2, Fr-Sa 14-3, So 14-2 Uhr SoLuna Bar e Cucina Tel. 07171-8741685 Hintere Schmiedgasse, Mo-Fr 17-0, Sa 17-3, So&Fei 17-24 Uhr Hofcafe Mangold Tel. 07171-89199, Ofengasse 1 73529 GD(Herdtlinsweiler) Taverne Bar Tel. 07171-30762 Kornhausstr. 13 Mo-Do 10-24, Fr+Sa 10-2, So 13-24 Uhr WEISSENSTEIN Ställe Kneipe Tel. 07332-6239 Hauptstr. 201

RESTAURANT / GASTSTĂ&#x201E;TTE täglich ab 10 Uhr geĂśffnet

Gaststätte â&#x20AC;&#x17E;Biggaleâ&#x20AC;&#x153; 0AUL 'ERHARDT 7EGs3TEINHEIM 4ELsCT BIGGALE ONLINEDE

110

BĂ&#x153;RGERLICH AALEN Rambazamba Tel.07361-969627, An der Stadtkriche 4 Schlossgut Hohenroden (bei Essingen) Tel. 07365-6252 PR Paparazzi Tel. 017676 592 434, Galgenbergstr. 8, 73431 Aalen Aalener LĂśwenbräukeller Tel. 7361-32590, Galgenbergstr. 8, 73431 Aalen ALFDORF Gasthof RĂśssle Tel. 07182-8208, Weilerstr. 44, 73553 Alfdorf Rienharz

ELLWANGEN SchloĂ&#x;schenke Tel. 07961-569038 SchloĂ&#x; 13 GEISLINGEN Obere RoggenmĂźhle Geislingen-Eybach Tel. 07331-61945 GĂ&#x2013;PPINGEN Honey-Do Tel. 07165-91091-0, Im EutenbĂźhl 1 (Hohenstaufen) KĂźhler Grund Tel. 07161-75517, Carl-Benz-Str. 24 Restaurant Tresor am Golfpark

Tel. 07161-9868266 Frauenhoferstr. 2 HEUBACH Altes Sudhaus Tel. 07173-5722, HauptstraĂ&#x;e 86a

Cafe-Restaurant Am Flugplatz Tel. 07173-4214, Am Flugplatz 9 Jägerhaus Tel. 07173-6907, Bartholomäerstr. 41 Brauerei-Gasthof Goldener Hirsch Tel. 07173-9146034, Hauptstr. 86 LORCH Restaurant Zur Post Tel. 07173-5722, GmĂźnder StraĂ&#x;e 23 NERESHEIM Zum Alten Bahnhof Tel. 07326-3369922, Dischinger Str. 11

PLĂ&#x153;DERHAUSEN Ratsstube in der Staufenhalle Tel. 07181-66 99 06 Am Marktplatz 10 SCHLAT Rommentaler BurgstĂźble Tel. 07161-999040, BurgstraĂ&#x;e 8, 73114 Schlat SCHORNDORF Kesselhaus, Tel.07181484933, Arnoldstr.3, Mo-Do 11-24, Fr-Sa 11-1, So & Fei 11-23 Uhr SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND STADTVILLA 1869 Tel. 07171-68488 ParlerstraĂ&#x;e 12 Paulaner Wirtshaus am Markt Tel. 07171/8742163, Marktplatz 11 Barbarossa Keller Tel. 07171- 351160, Rinderbachergasse 10 Gasthaus Schwanen Tel. 07171-66061

Vordere Schmiedgasse 10 73525 Schw.Gmßnd Gasthaus Krone Tel. 07171- 977780, Deinbacher Str. 42 tägl. ab 11-14 & 17-22 Uhr, Mo Ruhetag Gasthaus Stern Tel. 07171-8741910 Reitprechtser Str. 15 (Metlangen) Gelbes Haus

Tel. 07171-987050 Hauptstr. 83 Hussenhofen, Mo Di Mi ab 17 Uhr, Do Fr So 10-14 + ab 17 Uhr, Sa Ruhetag Sonnenhof Beizle Tel. 07171-947770, Lauchgasse 19 (Waldstetten) Stube am MĂźnster Tel. 07171-65690, MĂźnster Platz 12, Mo-So


GASTROGUIDE STEINHEIM Gaststätte Biggale Tel.: 07329 1615, Paul-Gerhardt-Weg 4 89555 Steinheim

SCHORNDORF Thai Garden Restaurant Tel. 07181-253948, Marktplatz 7 SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Chiang Mai Tel. 07171-182080 Joseph-Haydn-Str. 21 China Town, Tel. 07172-92870,

'0%$#1"

10-14.30 & 17-23 Uhr SĂźdbahnhof Tel. 0717168466, StraĂ&#x;dorfer Str. 25, Mi-Mo 11-14 u. 17.30-22 So 17-21 Uhr Gasthof â&#x20AC;&#x17E;Zum Sadtwirtâ&#x20AC;&#x153; Tel. 07171-43627, Donzdorfer Str. 35 (StraĂ&#x;dorf) Di-So ab 11 Uhr durchgehend, Mo Ruhetag SBZ Bartholomä, Tel. 07171-97070 Zum Turnerheim 27, Mo-

CHINESISCH AALEN Asian Imbiss Tel. 07361-969660, Bahnhofsstr. 33B Grand Asiapalast Alte Heidenheimer StraĂ&#x;e

%'""$0*(0  $'0*) '%/0 ')$, ')()  +#*( !0  $'(& "&"). %$-' )$ # " 0 ).

0 (" $$

- %0*) "0   

,,,%''%$#*"

Der Klassiker mit schwäbisch -italienischem Charme. La Trattoria . Ristorante Pizzeria Rinderbacher Gasse 7 . 73525 Schw. Gmßnd Tel 07171-2518 tägl. 11-14 u. 17.30-23 Uhr

So12-13.30 u. 18-19.30 Uhr Wirtschaft im RokokoschlĂśsschen Tel. 9226301 RektorKlaus-Str. 9, Di-So 11:30â&#x20AC;&#x201C;23 Uhr, tägl.14:3017:30 Uhr Kaffee- und Vespertisch, Mo geschl.

Gaisgasse 40 (Lorch) Mo-So 11.30-14.30 & 17.30-23.00 Uhr New Asia Tel. 07171-183637 Kalter Markt 43 Song Lam Tel. 07171-183797

 $)$$   '% ''! 

#$#$($$'$' ""##'% '  !

' !'"'' '" '''" !''"$'''"

 $' &(')    '  ' ' &&& $%$$ Pfeifergässle 10, tägl. geöffnet Phönix Tel. 07171-931625, Kalter Markt 43 Mandarin Tel. 07171-74381 Ringstr. 67 73557 Mutlangen

Friedhofstr.12 Restaurant Dionysos Tel.07361-68946 Bahnhofstr. 6 Mo-So 11.30-14.30 & 17.30-23 Uhr Restaurant Poseidon Tel. 07361/64488 Bahnhofstr. 6 GĂ&#x2013;PPINGEN Griechisches Restaurant Athen Tel.07161- 965 12 74, Hohenstaufenstr. 73 SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Poseidon Tel. 07171-61237 Freudental 5, Mo-So 11.30-15 &17-23 Uhr Restaurant Athos Tel. 07171-66939 Vordere Schmiedgasse 41, Mo-So 11.30-14.30 & 17.30-23 Uhr WAIBLINGEN Cavos Tel. 07151-1696440, BahnhofstraĂ&#x;e 45, 71332 Waiblingen

GOURMET AALEN Eichenhof Tel. 07361-41020 Stadionweg 1, Di-So 11.30-23 Uhr, Ruhetag City Hotel Antik Tel. 07361 -5716, Stuttgarter Str. 45 Incontro im Hotel Scholz Tel.07361-567116 Aalener Str. 80 (U.-kochen) Mo-So 11.30-23 Läuterhäusle Tel. 07361-98890 Waldhäuser Str. 109, Mo-So 11.30-23 Uhr Landgasthof Lamm Tel. 07367-2412 Oberkochener Str. 16 (Ebnat) Mo-So 11.30-23 Uhr Vogthof Aalen, Tel. 07361-5716, Bergbaustr. 28 SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Restaurant Grien Tel. 07171-9226301 Gastronomie & Catering, Rektor-Klaus-StraĂ&#x;e 9 Fuggerei Tel. 07171-30003 MĂźnstergasse 2, Di-Sa 11.30-14 & 18-21.45, So 11.30-14 Uhr, Mo geschlossen Sonnenhof Restaurant Tel. 07171-947770, Lauchgasse 19, Schw. GmĂźnd / Waldstetten GRIECHISCH AALEN Delphi Tel. 07361-66964,

WELZHEIM Restaurant Marathon Tel.07182-3698, RudersbergerstaĂ&#x;e 4, 73642 Welzheim ITALIENISCH AALEN Ristorante Da Vito Tel. 07361-680710 GmĂźnder Str. 16

MARATHON Griechische Spezialitäten Rudersbergerstr. 4 Welzheim Tel.: 07182-3698

Bahnhofstrasse 45 71332 Waiblingen Tel.: 07151 - 1696440 Restaurant_Cavos@web.de

  

Gaststätte Egentalhßtte Tel. 07332-92 34 20, Egental 73 (Degenfeld) Zur Scheunenwirtin Renate Lieb & Petra Saller Helmut-Ginzkey-Weg 1 73566 Bartholomä

   

RESTAURANT / GASTSTĂ&#x201E;TTE

          Ristorante Pizzeria La Bussola Tel. 0736162205, Schafgasse 34 Pizzahaus le Palme Tel. 07361-61556, Radgasse 10 Mo-So11-14 & 17.30-24 Uhr Pizzeria Salvatore Tel. 07361-41730 Weilerstr. 46 Valentino Restaurante Pizzeria Tel. 07361610109, Stadelgasse 12

GmĂźnder Str. 11 (Waldstetten) MEX.- / SPANISCH SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND El Andaluz, Tel. 07171351511,Vor. Schmiedgasse 20, Di-So 17-1 Uhr, Mo Ruhetag El Mexicano Tel. 07171-351511, PfeifergäĂ&#x;le 34 Di-So 17-1 Uhr, Mo Ruhetag AALEN Enchilada Tel.07361-980698, FriedhofstraĂ&#x;e 19, Friehofstr. 19 Mo-Sa 18-1,So 17-1 Uhr Sancho y Pancho Tel. 07361-526011 Eduard-Pfeiffer-Str. 7-13,So&Mo 16-1, Di-Do 17-1, Fr & Sa 17.30-3 Uhr MAROKKANISCH SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Osteria Tel. 07171-36282 TĂźrlensteg 35/1 Mo-Sa 12-14.30 Uhr, Mo-Sa 17.30-00.00

LORCH Pizzeria Pippo il Pizzaiolo Tel. 07172-9144711, Bahnhofstr. 5, 73547 Lorch SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND

Harmonie Tel. 07171-66502 Vordere Schmiedgasse 31 La Trattoria Tel. 07171-2518 Rinderbachergasse 7 Restaurant Lukullus Tel. 07172-6330 Klosterstr. 1 (Lorch) Mo-So 11-14, 17.30-23 Uhr Pasteria 6x6 Tel. 07171-877477 Hoffstatt 2 Mo-Sa11-14 & 17-23 Uhr, So geschl. Pippoâ&#x20AC;&#x2DC;s Pizza Tel. 07172-305800 Hauptstr. 28 (Lorch), Di-So 11-14 & 17-23 Uhr, Mo geschl. Ristorante Da Claudio Tel. 07171-8744990

111

IMBISS DEUTSCH Judyâ&#x20AC;&#x2DC;s HeiĂ&#x;e Bude Tel.0176-68680683, Bocksgasse 51, 73525 Schw. GmĂźnd GRIECHISCH

SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Anestis Freudental 4 Mo-So 11-3 Uhr Midnight Bar&Bistro Vordere Schmidgasse 60

Mo-So 19-5 Uhr TĂ&#x153;RKISCH AALEN Marmaris Imbiss Tel. 07361-69430 Rittergasse 18

Mo-So 11-23 Uhr SCHWĂ&#x201E;BISCH GMĂ&#x153;ND Ali Baba Tel. 0179-7197102 Ledergasse 11 Mo-So 11-23

Kebab Haus Tel. 07171-702747, Hintere Schmiedgasse 1, Mo-So 11-23 Uhr Memo Kebap Tel. 07172-183463

Zollpaltz 12 (Lorch) Mo-So 11-23 Uhr Edessa II Tel. 0152-24300993, Hintere Schmiedg. 35, Schwäbisch Gmßnd


!USMEHRALS6ERTEILERSTELLEN

(IERERHALTEN3IEIMMERDIEAKTUELLE 70736 Fellbach K & M Confiserie Tel. 0711-582895 BahnhofstraĂ&#x;e 109 Bäckerei Ellinger Tel. 0711-581721 WernerstraĂ&#x;e 19 71332 Waiblingen Traumpalast Tel. 07151-959280 BahnhofstraĂ&#x;e 50-52 71384 Weinstadt-Endersbach Backwelt Mack, s4EL   GroĂ&#x;heppacher Str. 80 s4EL   StrĂźmpfelbacher Str. 17 s4EL   "UHLSTRAÂ&#x201D;E IN"EUTELSBACH 71394 Kernen-Rommelshausen Backwelt Mack 4EL   3TETTENER3TR 71522 Backnang CafĂŠ Weller4EL  SchillerstraĂ&#x;e 19 71560 Sulzbach a.d.Murr Bäckerei Ganter4EL  "ACKNANGER3TRAÂ&#x201D;E 71566 AlthĂźtte Autohaus Blatt4EL  %BNISEESTRAÂ&#x201D;E 73033 GĂśppingen Dorleâ&#x20AC;&#x2122;s Wursteckle 4EL  ,ANGE3TR CafĂŠ Tresor4EL  Marktplatz 2 Getränkewelt Elser 4EL  ,ORCHERSTRAÂ&#x201D;E 73035 Jebenhausen Bäckerei Albrecht Kauderer s4EL  7ASENSTRAÂ&#x201D;E s4EL  "OLLERSTR 73072 Donzdorf-Winzingen Bäckerei Kottmann 4EL  'MĂ NDER3TR 73087 Bad Boll Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  +IRCHPLATZ IM.AHKAUF -ARKT 73089 Rechberghausen Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E

112

73092 Heiningen Bäckerei Herb4EL  ,INDENSTRAÂ&#x201D;E Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  "EZGENRIETER3TRAÂ&#x201D;E 73104 BĂśrtlingen Metzgerei MĂźhleisen 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E 73107 Eschenbach Bäckerei Herb4EL  "AHNHOFSTRAÂ&#x201D;E 73108 Gammelshausen Bäckerei Herb4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E

73110 Hattenhofen Bäckerei Albrecht Kauderer 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E 73114 Schlat Bäckerei Herb4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E 73116 Wäschenbeuren Metzgerei MĂźhleisen 4EL  !M-ARKTPLATZ 73312 Geislingen-Eybach

Gaststätte Obere RoggenmĂźhle 4EL  73424 BĂźhlertann Metzgerei MĂźhleisen 4EL  (AUPTSTR 73430 Aalen Bundesagentur fĂźr Arbeit 4EL   *ULIUS "AUSCH 3TRAÂ&#x201D;E Essbar 4EL  !NDER3TADTKIRCHE Pandoraâ&#x20AC;&#x2122;s Box Tatoo 4EL  3PITALSTRAÂ&#x201D;E Limes-Thermen Aalen 4EL  /STERBUCHER0LATZ Cafe Podium 4EL  -ARKTPLATZ Praxis Dr. Grasselt 4EL  "ISMARCKSTR Krankengymnastik Fahrian 4EL 3CHELLINGSTRAÂ&#x201D;E Kino Park Aalen4EL  %DUARD 0FEIFER 3TR  Exdamo Damenmode 4EL  3TUTTGARTER3TRAÂ&#x201D;E Physiodrom4EL  (ANS 3IEGMUND 3TRAÂ&#x201D;E Autolackierer Bader 4EL  /BERE"AHNSTRAÂ&#x201D;E La Boutique4EL  !NDER3TADTKIRCHE Juwelier Mallwitz 4EL  -ARKTPLATZ Aalener Teeladen4EL  MittelbachstraĂ&#x;e 20 DĂźrninger4EL  &RIEDHOFSTRAÂ&#x201D;E Rad & Sport StĂźtz 4EL  $ORFMĂ HLE Rambazamba4EL  !NDER3TADTKIRCHE Bäckerei Walter 4EL  -ARKTPLATZ Wochenzeitung Aalen 4EL 3TADELGASSE Secret Store 4EL  2OÂ&#x201D;STR Orontes/RIENTALISCHE3CHNELLRESTAURANT 4EL  !NDER3TADTKIRCHE Fair Fitness 4EL  (EINRICH 2IEGER 3TR Rathaus Aalen 4EL  -ARKTPLATZ Gasthaus am Hirschbachtal 4EL (IRSCHBACHSTR Ammann Konditorei 4EL  -ARKTPLATZ Volkshochschule Aalen e.V. 4EL  'MĂ NDERSTR

Petro-Fitness-Reha 4EL  (EIDENHEIMERSTR 73432 Ebnat-Waldhausen Kreisparkasse Ostalb, 4EL   %BNATER(AUPTSTR Kreisparkasse Ostalb,$ALKINGERSTR Bäckerei Hofmann 4EL  BĂźrgerstr. 5-7 VR â&#x20AC;&#x201C; Bank,4EL   %BNATER(AUPTSTR Postfiliale â&#x20AC;&#x201C; Schreibwaren Kopp, 4EL  %BNATER(AUPTSTR Bäckerei Mack,(AUPTSTR 73434 Hofherrnweiler FrisierstĂźble Holl 4EL  2EMSWEG 73441 Bopfingen Autohaus Kummich 4EL   .Ă&#x161;RDLINGER3TR 73447 Oberkochen Stadtbibliothek4EL  (EIDENHEIMER3TR 73450 Neresheim Bäckerei WĂśrle 4EL  3CHLOÂ&#x201D;STR Fremdenverkehrsamt 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E Anita`s Schuhlädle 4EL  (AUPTSTR Friseursalon Dani 4EL  (AUPTSTR Touristik Information 4EL  (AUPTSTR Cafe Meyer 4EL  -ARKTGASSE Ali Baba,4EL  (AUPTSTR  Eiscafe Bistro Mo 4EL  .Ă&#x161;RDLINGERSTR Sportheim Nerseheim 4EL  &Ă RST %UGENSTR Buchhandlung RĂśmbell 4EL  -ARKTSTR Bäckerei Cafe Flath 4EL  .Ă&#x161;RDLINGERSTR Klostergutladen 4EL   +LOSTERGUT Neresheim Farben Maler Rupp 4EL  (AUPTSTR Wiedenmann GmbH Bad + Heizung 4EL  (EIDENHEIMERSTR 73453 UntergrĂśningen Bäckerei Cafe Mehrer 4EL  (ALLER3TRAÂ&#x201D;E Valcook 4EL  'MĂ NDER3TR 73453 AbtsgmĂźnd Autohaus Karl Funk 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E Casa Schiek wohnen mit textil 4EL  (AUPTSTR 73457 Essingen ESSO Tankstelle Hautmann 4EL  "AHNHOFSTRAÂ&#x201D;E

73460 HĂźttlingen JĂśrg Fensterbau * Glas 4EL  "OLZENSTEIG 73463 Westhausen-Reichenbach KĂśrnlesbeck 4EL  3T'EORGSTR Bäckerei Angstenberger 4EL  $ALKINGERSTR Kreisparkasse Ostalb 4EL  $ALKINGERSTR 73466 Lauchheim Sonnenstudio Sun Light 4EL  (AUPTSTR Kreisparkasse Ostalb, (AUPTSTR 73479 Ellwangen Konditorei HĂśll 4EL  0FARRGASSE Fitnesszentrum TOP IN FORM 4EL ,INDENSTR Journal4EL  Bahnhofstr. 10 Autohaus BeiĂ&#x;wenger 4EL   ,UDWIG,UTZ3TR Torhaus Pizza u. DĂśner 4EL  -ARIENSTR Sanitätshaus Schadt 4EL  3ULGASSE Caribic Sun- Sonnenstudio 4EL  %RFURTERSTR Cafe Punto 4EL  -ARIENSTR Kino Regina 4EL  +ARLSTR Cafe ars vivendi 4EL  -ARIENSTR Eisdiele massimo de Piccoli 4EL  -ARIENSTR Bistro Omnibus 4EL  !POTHEKERGASSE 73492 Dalkingen Bäckerei Balle,4EL  %LLWANGERSTR 73494 Rosenberg Freesmile4EL  'EISELROTER(EIDLE 73525 Schwäbisch GmĂźnd Metzgerei Scherrenbacher 4EL  $ONZDORFER3TRAÂ&#x201D;E Holzofenbäckerei Ecker 4EL  'ROÂ&#x201D;DEINBACH 7ETZGAUER3TR Holzofenbäckerei Ecker 4EL  7ALDSTRAÂ&#x201D;E Bäckerei Stemke4EL  6ORDERE3CHMIEDGASSE Cafe Avenue 4EL  "OCKSGASSE GmĂźnder Copy Center 4EL  3EBALDSTRAÂ&#x201D;E

Backparadies Berroth 4EL  "AHNHOFSPLATZ BEIM:/" s4EL  "AHNHOFSPLATZ s4EL  %UTIGHOFER3TR s4EL  (Ă&#x161;FERLESBACH s4EL +AUmAND (AUPTSTR s4EL  !DAM 2IESE 3TR s4EL  0FEIFERGĂ&#x2039;Â&#x201D;LE s%INHORNSTR 4EL  3TRAÂ&#x201D;DORF


Bäckerei BĂźhr s4EL  -ARKTPLATZ s4EL  7EILERID" (AUPTSTR ESSO Station4EL  WeiĂ&#x;ensteinerstraĂ&#x;e 87 Gewerbliche Schule 4EL  (EIDENHEIMER3TRAÂ&#x201D;E Burger King4EL  ,ORCHER3TRAÂ&#x201D;E Pizzavanti4EL  3EBALDSTRAÂ&#x201D;E Salon Hofielen4EL  6ORDERE3CHMIEDGASSE 

Tabak und Treff 4EL  -ARKTPLATZ Bäckerei Wendel4EL  (ERLIKOFEN +ERKERSTR Getränke GĂśth4EL  ,INDACH "Ă&#x2039;NGLESĂ&#x2039;CKER

Sanitätshaus Weber & Greissinger 4EL  "OCKSGASSE Wischnewski Schnellrestaurant ,ISE -EITNER 3TR 4EL  RokokoschlÜsschen 4EL  2EKTOR +LAUS 3TR Andare Schuhmoden 4EL  0OSTGASSE OMV Tankstelle 4EL  )NDER6ORSTADT

Steginkgroup4EL   -ARIE #URIE 3TR Bezirksamt Bargau 4EL  (ANS &EIN 3TR Bezirksamt Weiler 4EL  0FARRER (AUG 3TR 73540 Heubach Tankstelle Kurt Ehret 4EL  -Ă&#x161;GGLINGER3TR Backparadies Berroth 4EL  "EISSWANGER3TR Bäckerei BĂźhr 4EL  (AUPTSTR Bäckerei MĂźhlhäuser 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E

IMPRESSUM HERAUSGEBER GO FOR MORE Verlag UG Dimitrios Gorlas (V.i.S.d.P.) Freudental 14 73525 Schwäbisch Gmßnd Tel.: 0 71 71.998 27 20 Fax.: 0 71 71.998 27 96 Mail an den Verlag: info@goformore.de Internet: www.goformore.de CHEFREDAKTION Dorina Bredl & Helmut Bredl

Rathaus Heubach 4EL  (AUPTSTR

BFT Tankstelle4EL  (INTERLINTAL (IRTENHALDE

Zweirad Kokor 4EL  'ARTENSTR

73547 Lorch Backparadies Berroth 4EL  (OHENSTAUFENSTR

73566 Bartholomä Jackâ&#x20AC;&#x2122;s Tatoo 4EL  (AUPTSTR Zum Schwarzen Adler (AUPTSTR 4EL 

73650 Winterbach Fitnessmarkt KĂźnzler 4EL  2EMSSTRAÂ&#x201D;E Bäckerei Hetzinger 4EL  "AHNHOFSTR

73569 Eschach-Holzhausen Bäckerei Hilbert 4EL  2ECHBERGSTR 73571 GÜggingen Krankengymnastik-Praxis 4EL  !NGERWEG

73655 Plßderhausen Metzgerei Wolz 4EL  (AUPTSTR Bäckerei Norbert Bäcker 4EL  !M-ARKTPLATZ

73574 Iggingen Dorflädle4EL  3IEDLUNGSWEG

73660 Urbach Grillworld4EL  +ONRAD (ORNSCHUCH 3TR

73575 Leinzell AVIA Station Tel. 07175-909080 'MĂ NDER3TRAÂ&#x201D;E Metzgerei Maier Tel. 07175-225 'MĂ NDER3TRAÂ&#x201D;E

73730 Esslingen Restaurant Palmscher Bau 4EL  )NNERE"Rà CKE Bäckerei Cnossen4EL  0AUL 'ERHARDT 3TR

Naturheilpraxis Dimitrios Gorlas ,ERCHENWEG 4EL  MF Systemhaus Netzwerk+ Computertechnik 4EL  +IRCHSTR 73550 Waldstetten Bäckerei Abele 4EL  3TRAÂ&#x201D;DORFER3TRAÂ&#x201D;E Squash & Fit4EL  2OBERT "OSCH 3TR 73553 Alfdorf Bäckerei Konditorei KĂśngeter 4EL  (AUPTSTR Bäckerei Konditorei KĂśngeter )M2%7% 4EL  (AUPTSTR

Metzgerei Bohn 4EL  (AUPTSTR Krankengymnastik-Praxis 4EL  3TRUTWEG 73557 Mutlangen Tanzschule First Step, Tel. 07171 !NDER3TAUFERKLINIK OMV Tankstelle 4EL  'MĂ NDERSTR 73560 BĂśbingen Das Frische Eck, 4EL  MĂśgglinger StraĂ&#x;e 1 73563 MĂśgglingen Metzgerei Beck 4EL  "AHNHOFSTR Holzofenbäckerei Ecker 4EL  !M-ARKT 73565 Spraitbach Holzofenbäckerei Ecker 4EL  'SCHWENDER3TR Bäckerei Konditorei KĂśngeter 4EL  -UTLANGER3TR

73577 Ruppertshofen Metzgerei Maier 4EL  (AUPTSTRAÂ&#x201D;E 73614 Schorndorf Metzgerei Fritz 4EL  7INTERBACHER3TR 7EILER Metzgerei Wolz 4EL 

!RNOLD!REAL Bäckerei Hetzinger 4EL  -OSERSTRAÂ&#x201D;E  73630 Remshalden-Grunbach Backwelt Mack4EL   3TUTTGARTER3TR

74429 Sulzbach-Laufen Karosseriebau Gnamm 4EL  (AUPTSTR 74523 Schwäbisch Hall Sport Mega Drom GmbH 4EL  "REITESTR Grillworld 4EL  2INGSTR 89520 Heidenheim Kino-Center4EL  Siemensstr. 79

73642 Welzheim Autohaus Ostertag 4EL   -URRHARDTER3TR LĂśffler Rad Service 4EL  0OSTWEG Cafe am See 4EL  0OSTWEG

91550 DinkelsbĂźhl Weibs Brauhaus4EL  5NTERE3CHMIEDGASSE Meiserâ&#x20AC;&#x2122;s CafĂŠ Tel. 09851-582900 Weinmarkt 10 Tourisitk Service DinkelsbĂźhl 4EL -ARKTPLATZ

Margrit Jung (0151 - 20 65 33 22) margrit.jung@goformore.de Nikolaus GroĂ&#x; (0177 - 50 60 865) nikolaus.gross@goformore.de

GRAFIK Leitung: Nils Hoffmann (07171 - 934575) Mitarbeit: Nikos Kouroumalos

PROJEKTLEITER Bernd GĂźnther (freier Mitarbeiter) (0160 - 85 61 967) bernd.guenther@goformore.de

COVER Oliver Nestola, Model: Tatjana Zwirkowski, Kleid: Julena Hasert

VERBREITUNG 2.500 Exemplare ßber Brabandt Lesezirkel, sowie ßber 800 Verteilstellen in der Region Ostwßrttemberg, Rems-Murr-Kreis und Filstal. Schwerpunkte in Aalen, Ellwangen, NÜrdlingen, Heidenheim, Schwäbisch Hall, Gaildorf, Schwäbisch

Klaudia Uremovic (0151 - 17 59 62 71) klaudia.uremovic@goformore.de

74417 Gschwend Rathaus Gschwend 4EL  'MĂ NDER3TRAÂ&#x201D;E

73635 Rudersberg Ambiente kreative Floristik 4EL  3TUTTGARTERSTR

REDAKTION/MITARBEITER Konstantin Gorlas, Dirk von Lauen, Hasso von Haudegen, Gerhard Schmid, Kim Kerner, Konrad von Streit, Ragna Reckenburg, Sophia Drosopoulou, Andrea Stein

ANZEIGEN

74405 Gaildorf Prisma Druck 4EL  "AHNHOFSTR Dalacker Tankstelle,4EL   3CHĂ&#x161;NBERGERSTR

GmĂźnd, Geislingen, GĂśppingen, Esslingen, Waiblingen, Winnenden, Backnang, Schorndorf sowie in Stuttgart. AUFLAGE 12. 000 Exemplare DRUCK Geiselmann PrintKommunikation GmbH, Laupheim

GO FOR MORE erscheint alle zwei Monate jeweils zum Anfang des Monats. Alle Angaben, einschlieĂ&#x;lich Termine, sind ohne Gewähr. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


FAKTEN, DIE KEINER WISSEN WILL Weltweit sterben pro Jahr im Schnitt 10 Menschen durch Haie, 100 durch Quallen,

Ein deutsches Ehepaar hat ein Piercing-Studio verklagt, weil seine 3-jährige Tochter beim Ohrlochstechen Schmerzen hatte. In den siebziger Jahren versuchte ein Autofahrer, im Rückwärtsgang (Getriebeschaden) von Schwäbisch Gmünd nach Göggingen zu fahren. Er kam bis kurz vor Herlikofen. Städtische Leichenbeschauer stellten früher (50er-Jahre) in Gmünd den Tod eines Menschen fest, in dem sie ihm einen Spiegel vor den Mund hielten und ihm in die Zehen stachen. Im Stadtteil Hardt in Schwäbisch Gmünd

600 durch Elefanten, 5000 durch Skorpione und 100.000 durch Schlangen.

gibt es 3 neue Hunde-Toiletten. Für den Dachstuhl des Gmünder Münsters wurden 105 Eichen und 175 Tannen gefällt. Dicke werden eher vergesslich als Dünne. Das ergab eine Studie in Frankreich an 6401 Menschen über 10 Jahre hinweg. Im Iran schlug eine Frau einen Geistlichen nieder, weil der fand, sie zeige zuviel von ihrem Haar. In Deutschland erhalten jährlich 500.000 Menschen

Andrew Jennings, Boss von Karstadt, erhielt den Titel „Sprachpanscher des Jahres“ für Begriff wie „kidswear“ oder „Midseason-Sale“ und dem Slogan „modern und full of life“. Die

einen Rollator.

Deutschen geben pro Jahr 586 Euro im Baumarkt aus. Weil es mindestens fünfmal pro Woche zu lauten Sex hatte, wurde in Adelaide (Australien) ein Paar zu 260 Euro Strafe verurteilt. Das neue Gesetz zur Lärmbelästigung wurde dazu angewandt. Aus einer Kleinanzeige: „Gebrauchtes sehr gut

ursprünglich für Rechtshänder konzipiert waren. In bestimmten Gegenden Malayas halten sich 114

Frauen männliche Harems. In

Uruguay sind Duelle legal, falls beide Teilnehmer Blutspender sind. 83 Prozent aller vom Blitz getroffenen Menschen sind Männer. In den USA verklagte ein Mann den Hersteller eines Wohnmobils, weil der nicht in die Betriebsanleitung geschrieben hatte, dass man sich bei der Fahrt mit Tempomat keine Suppe kochen darf. In Berlin musste

eine Mutter 650 Euro bezahlen, weil sie ihrer Tochter eine Ohrfeige gegeben hat. Diese hatte sich geweigert, den Müll runter zu tragen.

Quellen: Div. Internet-Portale und Eigenrecherchen.

erhaltenes Gebiss abzugeben. Nur 2 Jahre getragen. Nichtraucher.“ Ehemänner trinken weniger, Ehefrauen mehr Alkohol als Singles (USStudie). In Vermont und Florida ist es per Gesetz verboten, unter Wasser zu pfeifen. In Alabama dürfen Kinder mit Mundgeruch nicht die Schule besuchen. 55 Prozent aller Amerikaner wissen nicht, dass die Sonne kein Planet ist. Jährlich sterben über 2.500 Linkshänder durch die Benutzung von Produkten, die


Ihr privater Lesezirkel für zuhause.

Immer einen Besuch wert!

www.lesezirkel-brabandt.de oder www.lz-b.de Bestellen Sie jetzt Ihren persönlichen Lesezirkel online!

Zeitschriften

mieten

neu völl

ig

gest

statt kaufen und bis zu 70 % gegenüber dem Ladenpreis p sparen! p

alte

t!

Über 170 Zeitschriften zur Auswahl. wah hl.

Stauferburg Katzenstein Künstlermarkt zu Katzen stein am 0

3. + 06. + 07. Oktober

2012

Am ersten Oktoberwochenende werden Händler, Handwerker und Hobbykünstler Ware aus allerlei Materialien anbieten. Für die Kinder eine große Hüpfburg auf der Burgwiese 2 x Täglich das Puppenspiel „Prinzessin Piparella und die 24 Ritter“. Unterhaltung durch die Gruppe Kapriolen Brass mit Spass. Köstlichkeit bietet die Burgküche, sowie die Händler in dem reizvollen Gemäuer der romantischen Stauferburg Katzenstein. Öffnungszeiten: am 03. + 06. +07. Oktober von 11.00.-18.00 Uhr Ein Busshuttle bringt Sie vom Parkplatz Härtsfeldsee kostenlos zur Burg Katzenstein.

Kontakt und Information: Burg Katzenstein Tel. 07326 - 919 656 www.burgkatzenstein.de Änderung vorbehalten Auf Ihren Besuch freuen sich die Aussteller und die Familie Nomidis-Walter.


Foto: © www.fotoatelier-winterbach.de

Nini Gorlas

Brautmode . Schmuck . Schuhe HAUPTSTRASSE 30 73547 LORCH TEL. 07172-5574 NINI-GORLAS.DE

GO FOR MORE MAGAZIN  

Wir sind ein erstes echtes Magazin in einer Deutschen Region. Wir sind in erster Linie Lokal orientiert.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you