Page 1

REIZENDE BILDER

Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material

CARTOONS VON FRAUEN UND MÄNNERN

Lappan


LESEPROBE URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZES MATERIAL


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch체tzes Material

reizende Bilder Cartoons von Frauen und M채nnern

lappan


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material Die Autoren: Renate alf

Gunter Hansen

ari Plikat

adam

Hauck & Bauer

POlO

BeCK

Barbara Henniger

andreas Prüstel

Harm Bengen

Hogli

Rattelschneck

Bettina Bexte

Phil Hubbe

erich Rauschenbach

frank-norbert Beyer

Rudi Hurzlmeier

Holga Rosen

lilli Bravo

Jünger & Schlanker

Stephan Rürup

BURKH

Matthias Kiefel

Ralph Ruthe

Peter Butschkow

Kittihawk

Reiner Schwalme

Steffen Butz

Kriki

andré Sedlaczek

Miguel fernandez

Uwe Krumbiegel

Birte Strohmayer

flix

Wolf-Rüdiger Marunde

Peter thulke

fred & Günter

til Mette

© tOM

Peter Gaymann

Mock

Karsten Weyershausen

Gerhard Glück

nel

Freimut Wössner

Greser & lenz

Ol

Miriam Wurster

Christian Habicht

lothar Otto

Martin Zak

Gerhard Haderer

Martin Perscheid

Die Herausgeber: Wolfgang Kleinert, Cartoonfabrik Dieter Schwalm, lappan Verlag

© 2010 lappan Verlag GmbH, Oldenburg © © © ©

für für für für

die die die die

einzelnen Cartoons bei den autoren Cartoons von Peter Gaymann: copyright-cartoonconcept/hannover Cartoons von Karsten Weyershausen: licensegarden.com Cartoons von adam, flix und Ralph Ruthe: Carlsen Verlag

titelcartoon von Polo, Rückseitencartoon von lilli Bravo Gesamtherstellung: Offizin Andersen Nexö, Leipzig Printed in Germany iSBn 978-3-8303-3258-9 Der lappan Verlag ist ein Unternehmen der Verlagsgruppe Ueberreuter, Wien. www.lappan.de


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

Renate alf

5


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

6

aDaM


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

BeCK

9


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

14

HaRM BenGen


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

BURKH

17


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

22

PeteR BUtSCHKOW


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

lilli BR aVO

43


Leseprobe // Urheberrechtlich gesch端tzes Material

30

MiGUel feRnanDeZ


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material

Die Cartoonisten Renate Alf, geboren 1956 in Göttingen. ausbildung als Lehrerin. Dann doch lieber Cartoons gezeichnet. Veröffentlichungen in Brigitte, Natur, Eltern. Zahlreiche Cartoonbände. aktuelles Cartoonbuch bei Lappan: „Plötzlich Oma!“ mehr unter www. renatealf.de

Frank-Norbert Beyer, geboren 1939 in Berlin, schule, Offsetdrucker, kunststudium. Bis 1985 Chefgestalter der satirezeitschrift Eulenspiegel mit siebenjährigem Gastlehrer-intermezzo an der Fachhochschule für angewandte kunst, Berlin. Freiberuflicher Grafik- und Kommunikationsdesigner und Cartoonist.

adam (Adam Trepczynski), geboren 1976 in milanowek, Polen. seit 1988 lebt er in Berlin, wo er informatik studierte und als Computerspezialist arbeitet. seit ende der neunziger zeichnet er Cartoons. regelmäßige Veröffentlichungen im Magazin, zwei Bücher beim Carlsen Verlag, aktuell: „ist nur spaß!“ © Carlsen. www.adamtoons.de

Lilli Bravo. auf die Welt losgelassen 1975 in Braunschweig. auf die kunsthochschule kassel losgelassen 1994. auf den arbeitsmarkt losgelassen seit 2000. seitdem schreibend, illustrierend und Witze zeichnend für Firmen, Verlage und das universum. noch immer sehr lebhaft. Derzeit in kassel.

BECK, geboren 1958 in Leipzig, wo er nach stationen in Weimar und Berlin seit 2003 mit Frau, kind und kater wieder glücklich lebt. Produziert täglich mindestens einen Cartoon (www.schneeschnee.de), zeichnet für DIE ZEIT, Brigitte, Eulenspiegel, Natur + Kosmos, Reader’s Digest und andere Zeitschriften.

BuRKH (Burkhard Fritsche), geboren 1952 in mölln. kindheit und Jugend in mönchengladbach; studium der bildenden künste in münster. seit 1980 freiberuflich als Illustrator und Cartoonist tätig; zahlreiche Veröffentlichungen in diversen Zeitungen und Zeitschriften. Zahlreiche Bücher. www.burkh.com

Harm Bengen, geboren 1955 in arle, Ostfriesland. Lehre als Farblithograf, Grafikdesign-studium in Bremen. seit 1980 selbstständiger Cartoonist und Comiczeichner. Lebt seit kurzem wieder in Ostfriesland. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, aktuelle bei achterbahn: „störtebeker – De leeven Gods Fründ un aller Welts Feind“. www.harm-bengen.de

Peter Butschkow, geboren 1944 in Cottbus. Studierte Grafik in Berlin, brach seine vielversprechende rockmusikerkarriere ab, um als Cartoonist und Grafiker zu arbeiten. mit erfolg: seine Cartoons sind in über 100 (!) titeln des Lappan Verlages mit einer Auflage von über 1,5 Millionen Exemplaren erschienen und werden regelmäßig in Zeitungen und Zeitschriften publiziert. www.butschkow.de

Bettina Bexte wird 1964 geboren und arbeitet nach dem kunststudium als freiberufliche Illustratorin und Cartoonistin. Ihre arbeiten erscheinen in zahlreichen Zeitschriften (u.a. Brigitte, Familie & Co., Der Bunte Hund) und sind auf ausstellungen im in- und ausland zu sehen. Bettina Bexte lebt mit tochter und sohn in Bremen. www.bettina-bexte.de

Steffen Butz, geboren 1964 in Frankenthal/Pfalz. studium der kunstgeschichte in Marburg und dann Grafikdesign in mannheim. Lebt und arbeitet in karlsruhe, zahlreiche Veröffentlichungen im stern und Journal für die Frau. Zahlreiche Bücher. aktuelles Buch bei Lappan: „Brunft oder Liebe?“.

161


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material Miguel Fernandez, geboren 1974 in der nähe von Hannover, schlägt erst eine wirtschaftliche Laufbahn ein, bevor er kommunikationsdesign studiert. seit 2005 zeichnet der Familienvater Cartoons, u. a. für das MAD-Magazin und Bild am Sonntag. aktuelles Buch bei Lappan: „Wehe, du kotzt mir auf die theke!“. www.miguel-fernandez.de FLIX (Felix Görmann), geboren 1976 in münster/Westfalen. kommunikationsdesign-studium in saarbrücken und Barcelona. Lebt in Berlin als selbstständiger Comic-, Cartoonzeichner und illustrator. träger des max-und- moritz-Preises 2004. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Gerade erschien sein Comic „Faust“. © Carlsen. www.der-flix.de Fred & Günter heißen eigentlich Franz Bierling. Der wurde 1959 in schwabmünchen geboren, veröffentlichte mit neunzehn seine ersten Cartoons und lebt und arbeitet heute in münchen. Fred & Günters Cartoons sind regelmäßig in Tip und Eulenspiegel zu sehen. Zwei Bücher beim Lappan Verlag. Peter Gaymann, geboren 1950 in Freiburg i. Br., wurde ihm das talent, gutes essen und guten Wein zu genießen, sozusagen schon in die Wiege gelegt. entsprechende themen ziehen sich wie ein roter Faden durch sein Werk. seit dem 1984 erschienenen Cartoonband „Huhnstage“ sind die Hühner zu seinem markenzeichen geworden. ebenso wie die „PaarProbleme“ in der BRIGITTE. er lebt als freier Zeichner in köln. www.gaymann.de Gerhard Glück, geboren 1944 in Bad Vilbel, aufgewachsen in Frankfurt/main. Grafikdesign-Studium an der Werkkunstschule in kassel. anschließend studium der kunsterziehung. Während seiner tätigkeit als Lehrer Veröffentlichung erster karikaturen. seine arbeiten sind regelmäßig u. a. im stern, in der ZEIT und im magazin der Neuen Zürcher Zeitung zu sehen. Viele Buchveröffentlichungen bei Lappan.

162

Greser & Lenz – Achim Greser, geboren 1962 in Lohr am main, und Heribert Lenz, geboren 1958 in schweinfurt. ihre gemeinsame neigung zur neuen Frankfurter schule bewog sie dazu, während des Grafikstudiums in Würzburg zusammen Zeichnungen anzufertigen. nach gemeinsamer arbeit bei Titanic zeichnen sie seit 1986 regelmäßig für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und veröffentlichen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und im stern. Bücher beim kunstmann Verlag. www.greser-lenz.de Christian Habicht, 1962 in Jena geboren, lebt und arbeitet in eisenberg, verheiratet, zwei töchter, selbstständig seit 1989. Veröffentlichungen: FACTS, Eulenspiegel, MAD, 4You, OTZ, Glaube + Heimat. er illustrierte mehrere kinderbücher. www.christian-habicht.de Gerhard Haderer, geboren 1951 in Leoning, Oberösterreich. Durch zahlreiche Veröffentlichungen einer der bekanntesten karikaturisten österreichs. seit über 15 Jahren macht er den startcartoon für den stern. Zahlreiche Buchveröffentlichungen bei ueberreuter. Hauck & Bauer (Elias Hauck und Dominik Bauer), beide Jahrgang 1978, kennen sich seit ihren schultagen im unterfränkischen alzenau. Heute wohnt Hauck in Berlin und Bauer in Frankfurt am main. ihr Comic-strip „am rande der Gesellschaft“ erscheint seit 2003 in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. 2008 auch als Buch im Carlsen Verlag. regelmäßig Cartoons in Titanic und bei SPIEGEL ONLINE. www.hauckundbauer.de Günter Hansen wurde 1960 geboren, lebt und arbeitet als Cartoonist und illustrator in münchen. Zeichnet u.a. für Titanic, Süddeutsche Zeitung, Nebelspalter und im Münchner Stadtmagazin. mehrere Bücher bei eichborn, edition moderne und Bizarr. er ist schöpfer des berühmten küken-Cartoons „kann karate“.


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material Barbara Henniger, geboren 1938 in Dresden, wo sie aufwuchs und architektur studierte. 1959–67 arbeit als redakteurin und karikaturistin beim Sächsischen Tageblatt in Dresden. Danach umzug nach strausberg bei Berlin, wo sie noch heute als freischaffende karikaturistin lebt und arbeitet. Zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. stammzeichnerin des Eulenspiegel. www.barbara-henninger.de Hogli heißt eigentlich amelie HolftfreterGlienke. sie wurde 1945 in Berlin geboren. nach dem studium von malerei, visueller Kommunikation und freier Grafik an der Hochschule der künste arbeitet sie seit 1975 als freischaffende kinderbuchillustratorin und karikaturistin und hat mehrere Bücher veröffentlicht. sie lebt in Berlin. Phil Hubbe, geboren 1966 in magdeburg. nach abgebrochenem mathematikstudium und diversen Jobs hat er ab 1992 aus der Zeichnerei einen Beruf gemacht. 1985 an multipler sklerose erkrankt. Zeichnet regelmäßig für über 20 Zeitschriften und tageszeitungen und veröffentlicht jährlich seinen Handicaps-kalender. sein aktuelles Buch bei Lappan: Das Leben des Rainer. www.phil-hubbe.de Rudi Hurzlmeier, geboren 1952 in mallersdorf. kam in den siebzigerj ahren nach münchen, studierte als autodidakt anfang der achtzigerjahre die komische malerei und arbeitet heute überwiegend als Zeichner, maler und Objektkünstler. Zahlreiche Buchpublikationen und regelmäßige Veröffentlichungen in magazinen (stern, Titanic, Eulenspiegel). Matthias Kiefel, geboren 1960 in Berlin. nach dem abitur studium von industrialDesign an der Hdk Berlin in diversen Werbeagenturen tätig. erste Veröffentlichungen in zitty, weitere in pardon, Süddeutsche Zeitung, tip, Eulenspiegel. erstes Buch bei Lappan: Ich kopiere nur meine Kündigung! www.kiefel-cartoon.de

Kittihawk, geboren 1972 in recklinghausen/NRW, studierte Grafikdesign in Bremen, lebt in Berlin, zeichnet seit 2006 Cartoons, veröffentlicht zzt. in zitty, Titanic, SPAM/SpiegelOnline, Schädelspalter, Sächsische Zeitung und dem Börsenblatt des Deutschen Buchhandels. aktuelles Cartoonbuch bei Lappan: „Lebenslanges Lernen“. www.kittihawk.de Kriki (Christian Groß), geboren 1950 in Lamstedt. krikis wichtigstes künstlerisches mittel ist die Collage und die Verfremdung und ironisierung von Gebrauchskunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. kriki lebt in Berlin und zeichnet unter anderem regelmäßige Beiträge für taz und zitty. www.kriki.de uwe Krumbiegel, geboren 1962, aufgewachsen in Flöha (sachsen). 1977 erste Cartoonveröffentlichung, ab 1988 regelmäßige Veröffentlichungen in tageszeitungen, u. a. in Leipziger Volkszeitung und Freie Presse. Hauptberuflich tätig als Diplomingenieur in der energiewirtschaft, verheiratet, zwei kinder, lebt in der nähe von Freiberg (sachsen). www.uwekrumbiegel.de Wolf-Rüdiger Marunde, geboren 1954 in Hamburg. studium an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. seit 1981 Cartoonist bei Brigitte und stern. ab 1995 regelmäßg in der Hörzu. Lebt und arbeitet in Lüchow-Dannenberg. Zahlreiche Bücher. aktuell bei Lappan: Expeditionen in die Provinz. www.wolf-ruedigermarunde.de Til Mette, geboren 1956 in Bielefeld als Gotthard tilmann mette. studium in Bremen kunst und Geschichte. mitbegründer der taz in Bremen. Lebte über 15 Jahre in new York, kehrte 2007 nach Hamburg zurück. seit über 15 Jahren ganzseitig im stern vertreten. 2009 erhielt er den Deutschen karikaturenpreis in Gold. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, aktuelles Cartoonbuch bei Lappan: „ist er nicht ein feuchter traum?!“

163


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material Mock wurde 1958 als Volker kischkel in Lobberich am rhein geboren. studium der Freien kunst an der Hochschule für Bildende künste in Braunschweig. Veröffentlichungen in Eulenspiegel, Titanic, Cicero, Pathologie, Nebelnspalter, Westzeit. teilnahme an verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Lebt in Bremen. Nel (Ioan Cozacu), geboren 1973 in Cluj, rumänien, in den siebzigerjahren studierte er in Halle und machte sein Diplom als innenarchitekt. seit 1984 ist er als freischaffender Cartoonist und illustrator tätig. nel lebt mit seiner Familie in erfurt. Zeichnet regelmäßig für diverse tageszeitungen und den Eulenspiegel, gewann zahlreiche Preise bei Cartoonwettbewerben. OL (Olaf Schwarzenbach), Jahrgang 1970. ein ernsthafter Lebenslauf liegt leider nicht vor. so viel wissen wir: in der ehemaligen DDr aufgewachsen und schon dort als Cartoonist aufgefallen. sein unverwechselbarer strich ist u.a. in der Berliner Zeitung und der zitty zu sehen. aktuelles Buch bei Lappan: „Gegen aspirin hilft trinken“. www.ol-cartoon.de Lothar Otto, geboren 1932 in Chemnitz. Lebt in Leipzig. erlernter Beruf: technischer Zeichner. studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Seit 1960 freiberuflich tätig. Arbeitsgebiete: Illustration, Grafikdesign, architekturbezogene Kunst, Cartoon und Trickfilm. Martin Perscheid, Jahrgang 1966. Wird häufig in der Nähe von Köln gesichtet, wo er als texter und Cartoonist sein Dasein fristet. seine Cartoonserie „Perscheids abgründe“ erscheint in über 50 tageszeitungen und Zeitschriften. 2002 wurde er für die beste deutschsprachige Cartoonserie mit dem max-und-moritz-Preis ausgezeichnet. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, aktuelles Cartoonbuch bei Lappan: „abnehmen mit dem mond“. www.martin-perscheid.de

164

Ari Plikat, geboren 1958 in Lüdenscheid. studierte Visuelle kommunikation in Leeds und Dortmund, wo seitdem in freier arbeit illustrationen, Cartoons und komische Bilder und Drucke entstehen. Diverse auszeichnungen für seine Werbeillustrationen und für seine Cartoons, die in vielen Zeitungen/Zeitschriften zu sehen sind. aktuell bei Carlsen: „Jetzt kommt das Beste”. www.ariplikat.de POLO (André Poloczek), geboren 1959 in Wuppertal, 1981 bis 1988 Germanistikund soziologiestudium. Veröffentlichte 15 weitere Comic- und Cartoonbände. 1996: 1. Preis beim Berliner karikaturensommer, 2002: 2. Platz beim Deutschen karikaturenpreis 2002. Gemeinsam mit dem schlankeren Hamburger satiriker Andreas Greve bildet er das Cartoonisten-Duo JÜNGER & SCHLANKER. www.polo-cartoon.de Andreas Prüstel, geboren 1951 inmitten der Sächsischen Tieflandsbucht. Nach „peinlichem schulabschluss“ wird er Bauarbeiter, Heizer, Gleisbauer, Bote, technischer und kartografischer Zeichner, ausstellungsgestalter. 1978 zieht er nach Berlin. 1985 beginnt die freiberufliche tätigkeit. Zum arbeitsspektrum gehören Cartoons, illustrationen, Buch- und Zeitschriftentitel, Plakate, Werbung. auszeichnungen bei verschiedenen Wettbewerben. Rattelschneck, dahinter verbergen sich marcus Weimar und Olav Westphalen, beide Jahrgang 1963. marcus Weimar lebt und arbeitet als Cartoonist und autor in Berlin und Hamburg. Olav Westphalen treibt sich als freier künstler in der Welt herum. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. www.rattelscneck.de Erich Rauschenbach, Jahrgang 1944. Lebt seit 1952 in Berlin und studierte dort an der Hochschule für künste. er gehört zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Cartoonisten und hat zahlreiche Bücher, darunter einige Bestseller, veröffentlicht. www.erich-rauschenbach.de


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material Holga Rosen, geboren 1970 in kafftrop-rauxel, Wohnort: essen, Beruf: Cartoonist (Ruhr Nachrichten, Westfalenspiegel, Titanic, Eulenspiegel u. a.), BVB 09-anhänger, Filmvorführer im RoxyKino, Dortmund, sänger bei „Ponyvision“, Gelegentlicher Kurzfilmemacher. www.holgarosen.de Stephan Rürup, 1965 geboren. machte erst mal Musik. 1989 bis 1996 Grafikdesign-studium in münster. 1992 erste Cartoonveröffentlichungen in Eulenspiegel und Kowalski. 1993 erstes Bilderbuch im Parabel Verlag. Lebt in münster. macht weiter Cartoons, Bilderbücher und musik. arbeitet beim satiremagazin Titanic. Bücher bei Lappan und Carlsen. www.stephanruerup.de Ralph Ruthe, geboren 1972 in Bielefeld, ist autor, musiker, Filmemacher und Cartoonist. 1998 begann er für das MAD-Magazin zu arbeiten. seit 2003 konzentriert er sich auf seine mehrfach preisgekrönte Cartoonserie sHit HaPPens, die als erfolgreiche Buchreihe und in Zeitungen im in- und ausland erscheint. aktuelles Cartoonbuch bei Carlsen: „Cover nicht vergessen!“, © Carlsen www.ruthe.de Reiner Schwalme, geboren 1937, studium der Gebrauchsgrafik in Berlin, Diplomdesigner, seit 1966 freiberuflich, Illustrator für verschiedene Verlage, 1985 ständige mitarbeit bei dem satiremagazin Eulenspiegel, 1992 ständige mitarbeit bei der Sächsischen Zeitung, Preise: u.a. Goldener Gothaer, Deutscher Preis für politische karikatur (1996 und 1997), Hauptpreis des karikaturenwettbewerbs der „expo“ Hannover und viele andere. www.schwalme.de André Sedlaczek, geboren 1967 in Detmold. studium der Visuellen kommunikation in Bielefeld. schwerpunkt illustration. seit 1996 als freier Cartoonist und illustrator tätig. Zeichnet regelmäßig für den Eulenspiegel. Zahlreiche Bücher, aktuell bei Lappan: „mama!“ www.bissiges.de

Birte Strohmayer, von Hause aus österreicherin. studierte an der kunsthochschule Bremen. Bis heute leidenschaftliches nordlicht. Gelandet in Düsseldorf. Gezeichnet bis zum abwinken. angekommen in der schublade der Cartoonisten. alter: blond. Größe: nach stimmung. Hobby: einmal um den Block. Beruf: vogelfrei. Bei Lappan erschien ihr Cartoonbuch: „irgendwie hab ich das Gefühl …“. www.birthe-s.de Peter Thulke, geboren 1952 in Wismar. kam 1980 nach Ostberlin, arbeitete als Bühnenarbeiter und Bote, erste karikaturen in Berliner Zeitung und Eulenspiegel. 1989 ausreise nach Westberlin. Zeichnet heute für zitty, Nebelspalter, Psychologie heute u. a. Zeitschriften. ein Buch beim eulenspiegel Verlag. Thomas Körner alias ©TOM, geboren 1960 in säckingen in der nähe von Lörrach. er ist ein erfolgreicher Cartoonist mit zahlreichen Veröffentlichungen. seit 1991 erscheinen seine touché-Comicstrips in der taz. Das war der start für den ersten deutschsprachigen Daily-strip in Deutschland! Zahlreiche Bücher bei achterbahn im Lappan Verlag. Karsten Weyershausen, Jahrgang 1963, war fünf Jahre Herausgeber eines stadtmagazins. arbeitet heute als freier autor und illustrator in Braunschweig. Zahlreiche Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitschriften (TV Hören und Sehen, Berliner Illustrierte Zeitung, Eulenspiegel). Bei Lappan erschien das Cartoonbuch: „männer und andere missverständnisse!“. ©Karsten Weyershausen/ Licensegarden.com Freimut Wössner. Der 1945 geborene schwabe lebt heute in Berlin. nach branchenüblichen irrungen und Wirrungen ist er seit 1980 karikaturist und Verfasser von satirischen texten und Landschaftsmaler. Wöchentlich in der Sächsischen Zeitung sowie in anderen Zeitungen und Zeitschriften. www.freimut-woessner.de

165


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material Miriam Wurster geboren 1964, Grafikdesign-studium. seit 1992 arbeitet sie als freie Cartoonistin, illustratorin und trickfilmerin in Bremen. Ihre Cartoons erscheinen z.B. in der Titanic, in Wirtschaft in Bremen und im Caricartoon-Kalender. miriam Wurster lebt in Bremen, ist verlobt und hat ein kind. www.miriamwurster.de Martin Zak, Jahrgang 1972, studierte an der FH Bielefeld Visuelle kommunikation. Lebt als freier Cartoonist und illustrator in köln. Veröffentlichungen in Max, Eulenspiegel und Titanic. Hauscartoonist bei Bravo. mehrere Bücher bei Lappan und Carlsen. www.martin-zak.de

Die Herausgeber Wolfgang Kleinert, 1953 in Ostberlin geboren, nach Journalistikstudium in Leipzig bis 1991 redakteur beim Eulenspiegel. als Gründer der Cartoonfabrik macht er seit 19 Jahren Cartoonausstellungen. seit 1993 als Geschäftsführer der köpenicker Cartoon Gesellschaft ernsthaft damit beschäftigt, möglichst lustige Postkarten auf den markt zu bringen. Dieter Schwalm, geboren 1954 in Oldenburg, erfolgreicher schulabschluss mit fünfzehn, Lehre zum industriekaufmann, praktische ausbildung zum Verlagshersteller und Werbegrafiker, Arbeit als Werbeund Presseleiter eines Buchverlags. 1983 mitbegründer des Lappan Verlags, seitdem für das Cartoon- und Humorprogramm mit über 1000 titeln verantwortlich.

166


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material nachwort auf der seite 44 in diesem Buch erlaubt sich Herr ehmer einen scherz beim mittagessen. Obwohl er weiß, dass seine Frau darüber nicht lachen wird. Oder gerade weil er das weiß. Das Bild ist von Gerhard Glück. ebenso wie das auf seite 47, in dem eine Frau – für mich eindeutig Frau ehmer – vermutlich am montagabend nach dem Scherz von Seite 44 mit einem Gewehr in der Hand im Treppenflur steht und nach ihrem mann ruft. Glück lässt offen, wie und ob es bei den ehmers weitergeht. eines aber wird klar bei seinen szenen einer ehe: Das reizende, das den Beginn einer Beziehung zwischen Frau und Mann umschwirrt und mit den Jahren davonflattert, kehrt irgendwann zurück. Wenn auch in entgegengesetzter Bedeutung. es geht in diesem Buch aber um mehr als diese erkenntnis. es geht um das thema aller themen: Frauen und männer. um Liebe, Lust und Frust. um das, was Frauen an männern stört und männer bei Frauen nervt, wie sich männer die Hölle vorstellen, was Frauen nie verstehen werden, warum männer lieber zappen und Frauen gerne reden, wie man das Feuer der Liebe von sodbrennen unterscheidet, weshalb Frauen immer schuhe kaufen, warum kleinigkeiten zum großen streit führen, und um die vielen anderen Fragen des ewigen kampfes der Geschlechter. Die antworten kommen von Frauen und männern, die wissen, wovon sie zeichnen. Das Buch ist der katalog zum 3. Cartoonair am meer im Ostseebad Prerow auf der Halbinsel Darß. Vom 11. Juni bis 12. september 2010 werden die „reizenden Bilder“ von 54 der besten Cartoonistinnen und Cartoonisten Deutschlands bei sonne, Wind und Wetter im Garten vom kulturkaten zu sehen sein. mit dem Cartoonair am meer entwickelte die Berliner Cartoonfabrik ein spezielles kulturelles Angebot für die Sommerzeit an der Ostsee. Die jährlich stattfindenden thematischen Cartoonausstellungen unterscheiden sich nicht nur im Genre von anderen kunstausstellungen, sondern auch durch ihre Präsentation im Freien. mehr Informationen über das deutschlandweit einzigartige Karikaturen-Projekt findet man unter www.cartoonair-am-meer.de

167


Leseprobe // Urheberrechtlich geschützes Material

Das Reizende, das den Beginn einer Beziehung zwischen Frau und Mann umschwirrt und mit den Jahren davonflattert, kehrt irgendwann zurück. Wenn auch in entgegengesetzter Bedeutung – das ist eine Erkenntnis dieses Buches. Es geht aber um viel mehr. Es geht um das Thema aller Themen: Frauen und Männer. Um Liebe, Lust und Frust. Um das, was Frauen an Männern stört und Männer bei Frauen nervt, wie sich Männer die Hölle vorstellen, warum Frauen gerne reden und Männer lieber zappen, wie man das Feuer der Liebe von Sodbrennen unterscheidet, weshalb Frauen immer Schuhe kaufen, warum gerade Kleinigkeiten zum großen Streit führen und die vielen anderen Fragen des ewigen Kampfes der Geschlechter. 272 Cartoons von Frauen und Männern, die wissen, wovon sie zeichnen.

ISBN 978-3-8303-3258-9

Glatte Eins Leseprobe Reizende Bilder  

Leseprobe "Reizende Bilder", ISBN: 978-3-8303-3258-9 erschienen im Lappan Verlag 2010