Page 1


Dokumentation der Lehrveranstaltung Entwerfen 2 „Eine Kirche für Reininghaus!?“ im Sommersemester 2016 herausgegeben am Institut für Gebäudelehre | TU Graz, 2016 Institut für Gebäudelehre Lessingstraße 25/IV 8010 Graz Leitung: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Architekt Hans Gangoly www.gl.tugraz.at www.facebook.com/Gebaeudelehre Lehrveranstaltungsleitung: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Architekt Hans Gangoly Dipl.-Ing. Evelyn Temmel Studienassistent: Katharina Hohenwarter Modellfotos: Helmut Tezak Bild Umschlag: St. Franziskuskirche, Steyr, Riepl Riepl Architekten


Einleitung 05 Ausgewählte Entwürfe 11 Impressum 69

5


Mit dem Entwurf einer Kirche möchten wir an eine Bauaufgabe anknüpfen, in der es um besondere Dimensionen und Atmosphären geht und deren Formensprache, Elemente und Tektonik uns seit Jahrhunderten begleitet. Wir werden Fragen der Funktion und der zeitgemäßen Interpretation nachgehen und die Bedeutung von Sonderbauten, jenseits von Konsum, im Kontext neuer Stadtquartiere hinterfragen. In den 1950iger und 1960iger Jahren fand, wie es Friedrich Achleitner auf den Punkt brachte - „[…] die eigentliche architektonische Diskussion merkwürdigerweise zunächst im Kirchenbau statt und […]

ein punktuelles kirchliches Interesse an der Kunst zeichnete eine so große Liberalität aus, dass es in der Folge kaum eine architektonische Tendenz gab, die nicht in der Kirche baulich verwirklicht worden wäre. (1) Und wie steht es heute um die Bauaufgabe der Kirche? Welche Rolle nimmt sie in neu geplanten Stadtquartieren ein? Kann diese Typologie die Rolle eines moralischen Zentrums, die Rolle eines Wahrzeichens für einen Ort noch einnehmen? (1) Friedrich Achleitner, Region, ein Konstrukt? Regionalismus, eine Pleite?, S.130


„Das sakrale Bauwerk steht nicht nur für Kontinuität, sondern spiegelt auch den zeitlichen Wandel, insbesondere die jeweilige Situation einer Zeit wider. Damit sind Kirchen auch sichtbare Zeichen für Entwicklungen nicht nur in Theologie und Kirche, sondern auch in der säkularen Gesellschaft.“ Angelika Nollert in "Kirchenbauten in der Gegenwart - Architektur zwischen Sakralität und sozialer Wirklichkeit", 2011, S 9-10;

7


Bei der Konzeption der Rahmenbedingungen fiel die Entscheidung die Bauaufgabe in einem städtischen Kontext zu verorten. Da das Gebiet der Reininghausgründe das größte Erweiterungspotenzial für die Stadt Graz bietet und es mittlerweile schon für einige der Quartiere konkrete Planungen gibt, bot es sich an den Entwurf hier anzusiedeln. Diese Verortung wirft Fragen um die soziale und räumliche Rolle der Kirche in der Stadt, um das Verständnis der Kirche als die räumliche und geistige Mitte des Gemeinwesens.

Sie sind Orte, die sich einem reinen Kosten-NutzenDenken entziehen und vermitteln Menschen - gläubigen oder nicht gläubigen - in der immer schneller und unübersichtlicher werdenden Welt ein Gefühl von Kontinuität und Zugehörigkeit. Die Kirche als Bauwerk bildet den zeitlichen Wandel ab, die spirituelle Situation einer Zeit manifestiert sich im Gebäude und erzeugt einen Dialog zwischen der säkularisierten Vernunft und der Religion.

8


Lageplan mit GrundstĂźck

9


PlanungsgrundstĂźck Luftbild

10


Rendering Architekturwettbewerb Esplanade, outside und IngenieurbĂźro Thomas Leidinger - Wien, Ankauf

PlanungsgrundstĂźck Blick Richtung Norden, Esplanade - Vision 2050

11


Ausgewählte Entwürfe

Geldner Juliane 13 Lutz Sonja 19 Péter Richard 25 Pries Michael 31 Julia Rausch 37 Scheucher Elisabeth 43 Stadler Philip 49 Unterberger Lisa 55 Zitter Felix 61

13


14


Geldner juliane

15


Lageplan

Ansicht

16


Ansicht

17


Schnitt A-A

Schnitt B-B

18


Grundriss

19


20


21


22


lutz sonja

23


Lageplan

Ansicht

24


Ansicht

25


Schnitt A-A

Schnitt B-B

26


Grundriss

27


28


29


30


pĂŠter richĂĄrd

31


Lageplan

Ansicht

32


Ansicht

33


Schnitt A-A

Schnitt B-B

34


Grundriss

35


36


37


38


pries michael

39


Lageplan

Ansicht

40


Ansicht

41


Schnitt A-A

Schnitt B-B

42


Grundriss

43


44


45


46


rausch julia

47


Lageplan

Ansicht

48


Ansicht

49


Schnitt A-A

Schnitt B-B

50


Grundriss

51


52


53


54


scheucher elisabeth

55


Lageplan

Ansicht

56


Ansicht

57


Schnitt A-A

Schnitt B-B

58


Grundriss

59


60


61


62


stadler philip

63


Lageplan

Ansicht

64


Ansicht

65


Schnitt A-A

Schnitt B-B

66


Grundriss

67


68


69


70


unterberger lisa

71


Lageplan

Ansicht

72


Ansicht

73


Schnitt A-A

Schnitt B-B

74


Grundriss

75


76


77


78


zitter felix

79


Lageplan

Ansicht

80


Ansicht

81


Schnitt A-A

Schnitt B-B

82


Grundriss

83


84


85


86


87


88


Impressum Broschüre zur Lehrveranstaltung „Entwerfen 2“ SS 2016 Institut für Gebäudelehre Fakultät für Architektur / Technische Universität Graz Lessingstraße 25 / IV 8010 Graz www.gl.tugraz.at https://www.facebook.com/Gebaeudelehre Leitung Hans Gangoly Evelyn Temmel

89

"Eine Kirche für Reininghaus!?" [Bachelor Design Studio 2 - Religion]  

Broschüre zur Lehrveranstaltung "Entwerfen 2" im Sommersemester 2016 am Institut für Gebäudelehre der TU Graz.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you