Page 1

Neue Zeitung zum Wochenende

Park der Gärten:

Kunden zu Mitarbeitern:

Wirtschaftsstammtisch:

Vianna calling:

Blaudruck mit klassischen Motiven

Die EWE richtet einen Beirat ein

Treffen mit Tradition nach sechs Jahren wiederbelebt

Ein Marathon-Lauf als Wochenend-Urlaub

Seite 2

Seite 6

KW 19 . Freitag, 13. Mai 2011

Seite 7

3. Jahrgang - Ausgabe 19 / Ammerland

Bald Putenmast in Edewecht? EDEWECHT. Überrascht reagierten viele Teilnehmer - vor allem aus Osterscheps - beim Treffen der UWGEdewecht auf die Mitteilung, dass in Osterscheps am Poolweg, eine Putenmastanlage für 10.000 Putenhähne entstehen soll. Die Teilnehmer des UWG-Treffens sprachen sich einstimmig gegen ein solches Vorhaben aus. In Edewecht sollen keine südoldenburgischen Verhältnisse entstehen, gerade gegenüber Putenmastbetrieben sind in letzter Zeit viele Vorwürfe laut geworden. Kritisch gesehen werden dabei nicht nur die Zustände in den Ställen, sondern auch der große Flächenbedarf und die Belastungen dieser Flächen durch die Putengülle. In planerischen Aussagen, wie vor kurzem beim ILEG (integriertem ländlichen Entwicklungskonzept), das auch für die Gemeinde Edewecht erstellt wurde, war versprochen worden, etwas für die Erhaltung der Kulturlandschaft zu unternehmen. Derartige Massentierhaltungsanlagen bewirken nach Auffassung vieler UWG-Mitglieder jedoch das Gegenteil. Leider sind die Möglichkeiten der Einflussnahme für die Ratsmitglieder in solchen Verfahren gering. Trotzdem sollen die Ratsherren der UWG-Edewecht in den zuständigen Gremien versuchen, die Argumente gegen solche Massentierhaltungsanlagen vorzubringen.

Seite 9

Oldenburger Teppich-Center

Staulinie 18 · OL Tel. 0441/20563900

Von hier aus geht das aufbereitete Trinkwasser ans Netz. Das Wasserwerk in Nethen ist eines von 15 des OOWV Foto: Rohloff

Keine Angst vor Dürre Die Versorgung durch das Grundwasser ist auch bei Trockenheit gesichert Von NZ-Redakteur Albert Rohloff  0 44 1 / 770 506 22 NETHEN. Die Dürrekatastrophe bleibt aus. „Da müsste schon einige Jahre der Regen ausbleiben, ehe wir es hier mit Wasserknappheit zu tun bekämen“, beruhigte Björn Riemer, stellvertretender Leiter des Wasserwerks Nethen mit fester Stimme. Ein Umstand, den der Nordwesten nur bedingt den Oldenburgisch-Ostfriesischem Wasserverband (OOWV) zu verdanken hat, sondern eher dem Umstand, dass das Trinkwasser der Region kei-

nem Stausee oder Fluss entnommen wird, dessen Pegel bei anhaltender Trockenheit schon mal sinken kann, sondern dem Grundwasser. Diese Grudwasserentnahme betreibt der OOWV mit System. Über ein Kanalnetz mit einer Länge von 13.900 Kilometern versorgt der Verband zwei Städte und neun Landkreise, also insgesamt eine knappe Million Menschen. Da die dafür notwendige Wassermenge von rund 300.000 Kubikmetern täglich jedoch nur ein Bruchteil der Grundwassermenge ist, die in einem Versorgungsgebiet von Emden im Westen

bis Hagen im Osten, von der Küste bis nach Diepholz anfällt, stellt auch eine anhaltende Dürreperiode keine Gefahr für die Versorgung dar. 263 Brunnen fördern das Wasser aus einer Tiefe von rund 165 Metern zu Tage. Damit es die in der Trinkwasser-Verordnung verbindlich vorgeschriebene Qualtiät hat, wird es in vier Stufen aufbereitet und regelmäßig durch das amtlich zugelassene Zentrallabor in Nethen kontolliert. Sowohl die Förderung des Grundwasssers als auch deren Aufbereitung ist kontinuierlich gesichert. Zum

einen sind alle 15 Wasserwerke und alle sechs Speicherpumpwerke durch das Rohrleitungsnetzt miteinander verbunden und können so etwaige Ausfälle untereinander ausgleichen. Zum zweiten stehen bei einer Unterbrechung der Stromleitung Notstromanlagen bereit. Das morgendliche Duschen und der Kaffee zum Frühstück sind also gesichert. Ob gerade in Hitzeperioden der Rasen stundenlang gesprengt werden muss, ist mithin weniger eine Frage der Technik als eine Frage des ökologischen Selbstverständnisses.

GOLDANKAUF! WIR KAUFEN ZU HÖCHSTPREISEN Antiken Gold- und Silberschmuck, Zahngold, Münzen und Uhren... sofort Bargeld!

Lange Straße 12 · 26655 Westerstede Unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 - 18.00 Uhr Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Dabei sein und mitreden! www.neue-mitmach-zeitung.de


AML

2

Lokales

Alte Pflanzenmotive auf klassischen Blaudruckstoffen Die Ausstellung ist täglich bis zum 22. Mai von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. ROSTRUP. Der Reigen der Ausstellungen im Glashaus des Parks der Gärten wurde in diesem Jahr bereits am 22. April mit einer außergewöhnlichen Präsentation begonnen. Die Ausstellung „Alte Blumen- und Pflanzenmotive auf klassischen Blaudruckstoffen“ ist täglich bis zum 22. Mai jeweils von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Das Färben von Dekorations- und Kleidungsstoffen mit pflanzlich gewonnenem Indigo-Farbstoff hat in Europa eine über 400jährige Tradition. Alle Europäer liebten diese blau-weißen Dekore auf Leinen oder Baumwolle. Die Blaudruckereien in Stockholm, St. Petersburg, in Nimes in der Provence oder in Friesland und dem Ammerland fertigten Stoffe, deren Muster und Stil überall ähnlich waren. Im Nordwesten Deutschlands finden sich noch heute auch in der Ausstellung gezeigte, historische Musterbücher mit Vorlagen für die aus Birnenholz geschnitzten Druckmodeln, auf denen unter anderem Blüten- und Pflanzenmotive zu finden sind. In Zusammenarbeit mit der Blaudruckerei Jever sollen die auf den Stoffen abgebildeten Blumenmuster

Im Rahmen einer täglichen Ausstellung im Park der Gärten wird die Blaudruckkunst erläutert. Die Ausstellung läuft noch bis zum 22. Mai Foto: privat lebendigen Pflanzen(-teilen) gegenübergestellt werden, um den Besuchern wieder den Blick auf die damals neue Welt mit den exotischen Pflanzen wie Päonien, Kamelien, Nelken, Lilien, Efeu oder Mohn in Realität und auf indigoblauen Stoffen zu ermöglichen. Bestimmungen von botanisch versierten Mitgliedern der Foto-AG des Vereins zur Förderung der Gartenkultur ergaben, dass viele der Blu-

menmotive auf den Modeln eher der Fantasie entsprangen und nicht einzelnen Pflanzen zuzuordnen sind. Weiß und violett blühende Flieder bilden den frühlingshaften Rahmen dieser besonderen Ausstellung. Die Zwischenahner Floristen Rolf Meyer und Hildburg Behrens-Meyer haben die Pflanzen und Ausstellungsbeiträge mit fachkundiger Hand in Einklang gebracht.

Die Ausstellung wird ergänzt durch zum Thema passende Fotos der Foto-AG des Vereins zur Förderung der Gartenkultur. Die einzelnen Arbeitsschritte beim Blaudruck sowie die regionalen Bezüge werden in der Ausstellung illustriert und erläutert. Am 15. Mai um15 Uhr hält der Blaudrucker Georg Stark aus Jever Vorträge zu seiner Handwerkskunst.

Neue Zeitung

Genehmigung für Ganztagsschultrieb WESTERSTEDE. Über eine Genehmigung zur Ganztagsschule konnten sich nach den Osterferien gleich zwei Schulen der Stadt Westerstede freuen: die Grundschule Gießelhorst und die Schule an der Goethestraße (FöL). Ab dem kommenden Schuljahr hat das Niedersächsische Kultusministerium der Errichtung einer offenen Ganztagsschule an beiden Standorten zugestimmt. Damit wird das bereits bestehende Ganztagsangebot in der Stadt Westerstede erheblich erweitert. Denn bereits seit dem Schuljahr 2004/05 halten die Brakenhoffschule, die RobertDannemann-Schule und die Europaschule Gymnasium Westerstede ebenfalls ein Ganztags¬schulangebot vor. Mit dem neuen Angebot möchten jetzt auch die Grundschule Gießelhorst und die Schule an der Goethestraße dem wachsen-

den Bedarf von Eltern auf Betreuung ihrer Kinder in den Mittags- und Nachmittagsstunden gerecht werden. So wurde bereits seit geraumer Zeit an beiden Schulen eine Erprobungsphase durchgeführt. Die überaus positive Resonanz aller Beteiligten hat letztlich dazu geführt, eine offizielle Genehmigung zu beantragen. Neben der Nachmittagsbetreuung mit verschiedenen Arbeitsgemeinschaften kann mittags ein gemeinsames Essen in der Schule eingenommen werden. Dabei können die Schülerinnen und Schüler die Mensa der benachbarten Brakenhoffschule mit nutzen. Das Essen für die Kinder der Grundschule Gießelhorst wird direkt in der Schule eingenommen. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten muss das Angebot dort jedoch auf maximal 15 Kinder begrenzt werden.

Aquarelle der Gegensätze

Führung in Plattdeutsch

WIEFELSTEDE. Gegensätze heißt eine Ausstellung von Ingeborg und Reinald Szepanski im Heimatmuseum Wiefelstede Hauptstraße 11. Gezeigt werden Acryl-Bilder und Aquarelle. Zu sehen ist die Ausstellung nur noch am 14. und 15. Mai, samstags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr

RASTEDE. Eine Führung auf Plattdeutsch für Einheimische und Besucher bieten die Rasteder Gästeführerinnen und die Residenzort Rastede GmbH am kommenden Sonnabend an. Der Rundgang beginnt um 11Uhr auf dem Denkmalplatz vor der St.-Ulrichs-Kirche. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf in die Politik der nächsten Generation

Impressum

Neue Zeitung zum Wochenende Gerhard Verlag GmbH Gutenbergstraße 1 26632 Ihlow-Riepe

FDP in Rastede stellt Kandidaten vor RASTEDE. Die FDP Rastede hat jetzt ihre Liste mit Bewerbern zur Kommunalwahl am 11. September 2011 aufgestellt. Die Rasteder Liberalen zeigen mit ihrem Programm, so betonen die Kandidaten, den Weg zur Kommunalpolitik der nächsten Generation. Zu den Zielen zählen unter

anderem ein barrierefreies und kinderfreundliches Ortszentrum, kein Schwerlastverkehr auf der Oldenburger Straße, der Fortbestand aller Feuerwehren, die Erhaltung aller Kindergärten und Grundschulen, bei freier Wahl durch Aufhebung der Einzugsbereiche und die Übertragung der Ratssitzungen im Internet.

Geschäftsstelle Oldenburg Güterstraße 3 · 26123 Oldenburg Telefon 04 41 / 7 70 50 60 Telefax 04 41 / 7 70 50 669 www.neue-mitmach-zeitung.de Verlagsleitung Christhard Wendt Telefon 04 91 / 96 07 01 -13 christhard.wendt@gerhard-verlag.de

Die FDP-Kandidaten (v.l.): Dirk Bakenhus, Jessica Bakenhus, Christian Freels, Jan Agthe, Dr. Peter Held, Evelyn Fisbeck, Carsten Helms, Jürgen Haake. Nicht dabei: Dr. Christian Hochhausen und Maikel Becker, Foto: privat

Führung durch Marien-Kirche RASTEDE. Zu einer Führung durch die St.-Marien-Kirche in Rastede lädt Gästeführerin Birgit Cordsen am Mittwoch, 18 Mai um 18 Uhr ein. Ohne vorherige Anmeldung können Interessierte zu der etwa einstündigen Tour zum Eingang der Kirche kommen. Wer an weiteren Terminen interessiert ist, kann bei der Touristinfo am Marktplatz eine Broschüre über Ausflüge oder Radtouren gratis erhalten

www.mehl-gartenbau.de Gartenneuanlage – Umgestaltung und Pflege, Pflasterungen, Zaunbau, Teichanlagen, Drainage, u.v.m.

Telefon 0 44 03 / 6 49 05

Regionale Verlagsleitung Jan Janssen Telefon 04 91 / 80 08 85 -0 jj@neue-zeitung.info Anzeigenleitung Andreas Lausch Telefon 04 41 / 77 05 06 11 al@neue-zeitung.info Chefredaktion (V.i.S.d.P) Hans-Peter Heikens (hph) Telefon 04 91 / 96 07 01 -51 hans-peter.heikens@gerhard-verlag.de Vertrieb PVO GmbH Vertriebsleiter Thomas Effertz Telefon 0 49 28 / 91 10 - 55 thomas.effertz@p-v-o.de An alle erreichbaren Haushalte sowie attraktive Auslagestellen. Druck Gerhard Druck GmbH & Co.KG Gutenbergstraße 1 26632 Ihlow-Riepe Telefon 0 49 28 / 91 10 -0 Fax 0 49 28 / 91 10 -12 www.gerhard-druck.de Anzeigenpreise lt. Tarif 2 vom 1. März 2011. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Bilder und Bücher wird keine Haftung übernommen. Rücksendungen nur, wenn Rückporto beigefügt. Im Falle höherer Gewalt, bei Streik, Aussperrung oder sonstigen Störungen des Arbeitsfriedens besteht kein Anspruch auf Lieferung der Zeitung und kein Entschädigungsanspruch. Jeder von uns veröffentlichte Text und die Weiterverwendung von eigens für den Verlag entworfenen Anzeigen dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags durch Dritte übernommen werden.


Neue Zeitung

Lokales

OL-AML

3

Dem Sherry zum Schutz einen Deckel aufsetzen Tapas-Kochkurs startet erstmalig für zwölf Teilnehmer im Möbelhaus Buss Leckereien, welche großen Genuss versprechen. Da werden schnell einige Erinnerungen an den letzten Spanienurlaub wach. In lockerer Atmosphäre lernen die Teilnehmer die Köstlichkeit in all ihren Varianten kennen. Anmeldungen können unter Tel. 04977-9389410 vorgenommen werden.

Tapas sind eine köstliche Leckerei aus Spanien, die die Teilnehmer im Kochkurs selbst anfertigen werden. Foto: privat

Was sind überhaupt Tapas? Die mediterrane Küche erfreut sich großer Beliebtheit. Leichte Kost, leckere Köstlichkeiten, genau die richtige Mischung für einen ganz besonderen Genuss. Ein Highlight dieser Kochkünste sind Tapas. Doch wie entstand eigentlich dieses leckere Gericht? Tapas bedeutet nicht von ungefähr Deckel. Lästige Fliegen wurden durch eine Scheibe Brot oder Salami vom Sherry ferngehalten. Denn wer möchte schon Insekten in seinem Drink? Die Tapas waren geboren. Der Ablauf des Kurses sieht folgendermaßen aus: Auch heute noch existierende Tapas-Varianten erinnern an die Ursprünge. Der Siegeszug der kulinarischen Delikatessen um die ganze Welt ließ sich nicht mehr aufhalten. Die Teilnehmer lernen leckere Tapas zuzubereiten und stilvoll zu servieren. Der Kursleiter zeigt in aller

Ruhe das notwendige Knowhow in einem speziellen Tapas-Kochkurs. Zunächst aber werden die Teilnehmer herzlich willkommen geheißen. Bei einem Aperitif findet zunächst eine Kennenlernrunde statt. Der Kurs startet mit den Zutaten, die der Teilnehmer für Tapas benötigen. Dabei werden alle allerdings nur eine erlesene Auswahl der feinen und nicht alltäglichen Leckereien kennen lernen können, denn es gibt einige hundert verschiedene Varianten, wie Tapas zubereitet werden können. Die Teilnehmer lernen mit viel Fingerspitzengefühl und Geschick, wie die kleinen köstlichen Tapas herstellt werden. Kochen ist Kunst, so lautet das Motto der ProfiKöchin. Doch damit nicht genug, denn die Teilnehmer erfahren auch, wie die leckeren Köstlichkeiten perfekt in Szene gesetzt werden. Natürlich kommt im Tapas-Kochkurs auch der Spaß nicht zu kurz und die Fröhlichkeit des Kursleiters und der anderen Teilnehmer ist ansteckend.

OLDENBURG. Der „Renner“ unter den aktuellen Kochkursen findet am Freitag den 20. Mai, 18.30 Uhr im Möbelhaus Buss in Oldenburg statt. Erstmalig präsentiert das Möbelhaus einen

Tapaskurs der Kochschule Janßen. Die Plätze sind allerdings auf zwölf Teilnehmer begrenzt. Pro Person kostet der Spaß nur 28,70 Euro. Zu erleben ist eine riesige Auswahl an kleinen spanischen

Richtigstellung

Dem Platt verpflichtet

OLDENBURG (hph). In der Ausgabe vom vergangenen Wochenende, Ausgabe 18, vom 6. Mai 2011 ist der Redaktion in der Foto-Rubrik „Fachwerk und andere Schönheiten“ ein Fehler unterlaufen. Die Fotos stammen nicht von Rainer E. Schwenke sondern von Bürgerreporter Roland Sacher. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Nicht authentisch sondern fantastisch Ritterspiel: Verlosung von 5x2 Karten RASTEDE. Vom 2. bis 5. Juni gastiert das legendäre Mittelalterlich Phantasie Spectaculum® (MPS), das größte reisende Mittelalter Kultur Festival der Welt wieder im Schlosspark zu Rastede. Die „MPS NICHTAUTHENTISCH - SONDERNPHANTASTISCH-TOUR 2011“ präsentiert auch in diesem Jahr wieder viele neue Programmpunkte und Künstler. Die Besucher dürfen sich außerdem auch auf ein noch größeres und breiter gefächertes Musikprogramm freuen, das alle musikalischen Stilrichtungen

BAD ZWISCHENAHN. Die Oldenburgische Landschaft verlieh Frau Rita Kropp für die Verdienste, die sie sich um die niederdeutsche Sprache und die niederdeutsche Kinder- und Jugendbildung im Oldenburger Land erworben hat, die Landschaftsme-

daille. Rita Kropp hat sich als plattdeutsche Muttersprachlerin und als Lehrerin engagiert für die Vermittlung und den Erhalt der plattdeutschen Sprache eingesetzt. Der Vizepräsident Ernst-August Bode hebte in seiner Laudatio am vergangenen Diens-

tag im Park der Gärten in Bad Zwischenahn stolz und lobend hervor: „Sie, Frau Kropp, verbinden die Liebe zum Plattdeutschen mit Ihrer pädagogischen Berufung und dies ist ein perfekter Ansatz zur Erhaltung unserer plattdeutschen Sprache.“

versch. Farben, Farbe höhenverstellbar höhenverste

...unschlagbar günstig!

Birnbaum-Dekor, ohne Waschbecken

SONNTA SONNTAGS A GS mi AGS mitt VERKAUF KA A UF Mo.-Fr. 9-19 Uhr Sa. 9-18 Uhr S So. S 10-18 Uhr

HECKENN RODODENDRO

Jeden ag Sonnt ! et geöffn

15/30 ab

2,-

Albertzard GmbH · Oldenburger Str. 100 · 26180 Rastede Telefon 04402/2215 · www.vorwerk-rastede.de

489.-

269.-

69.-

33.-

Couchtisch Ahorn-Dekor oder Noce-Dekor BHT 100 x 46 x 65 cm,

TRENDPREIS

49.95

29.95

Container E I N G E T RO

von 10-18 Uhr

h Herzlic n! e m m o willk

TRENDPREIS

aus Übersee a

Die „Neue Zeitung“ verlost für dieses Spektakel 5 x 2 Eintrittskarten. Schreiben Sie uns unter dem Stichwort „Spectaculum“ eine eMail mit ihrer vollständigen Adresse und Telefonnummer bis zum Donnerstag, 26. Mai. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

BLÜTENSCHAU

Badmöbel-Programm Drehstuhl Drehs

der Mittelalterszene beinhaltet. Das Kulturhighlight wird Hosoo & Transmongolia aus der Mongolei sein. Es werden die „Irrlichter“ mit Liedern und Balladen des Mittelalters und der „Renaissance Mittelalterfolk“ präsentiert.

RHODODENDRON R HODODENDRON

Rita Kropp erhält Landschaftsmedaille für ihren Einsatz

TREND MÖBEL

3

Natürlich müssen die Tapas am Ende auch probiert werden. Bei gemütlicher Atmosphäre genießen die Teilnehmer das mediterrane Urlaubsfeeling mit jedem Biss – Viva España!

Wem es nach Gruseln ist, der wird beim mittelalterischen „Phantasie-Spectaculum“ fündig, Foto: Rohloff

TRENDPREIS

FFEN

Solange Vorrat reicht. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

„DAS ORIGINAL“ GINAL“

1A-Qualität alität zum Top-Preis -Preis

nur

39.95

TRENDPREIS

Klein Feldhus 52-54 52-54 26180Rastede/Neusüdende Rastede/Neusüdende 26180 Mo.- Fr. 9.30 - 19 Uhr, Sa. 9 - 18 Uhr

T T E L P M KO

Mo. – Fr. 91 –· 26169 18.30 Friesoythe Uhr, Sa. 9 – 16 Uhr Am Hafen Hauptstraße 89 · 26842 Ostrhauderfehn Klein Feldhus 52 2– ·54 · 26180 Rastede/Neusüdende Tjüchkampstraße 26605 Aurich/Schirum Zur Siedewurt 11 · 27612 Loxstedt Tjüchkampstraße 26605Emden Aurich / Schirum Zweiter Polderweg 2 4 ·· 26721 Am Zentrum 6 · 21745 Hemmoor

www.trendmoebel-online.de www.trendmoebel-online.de


Familie & Leben

Jung, hip und hoch verschuldet Wenn Jugendliche zu viel Geld ausgeben / Eltern sollten ihre Kinder auf die Situation ansprechen REGION (dapd). FĂźr viele junge Leute ist Sparen ein Fremdwort. Sie leisten sich das neueste Smartphone, die angesagten Markenschuhe und dreimal wĂśchentlich den Pizzaservice, ohne auf ihr Budget zu achten. „Jugendliche leben oft nach dem Motto: Ich will alles und ich will es jetzt!“, sagt Kerstin Vogler, Referentin fĂźr Schuldenprävention beim Katholischen Verein fĂźr soziale Dienste (SKM) in Dortmund. Da SchĂźler und Auszubildende allerdings oft eher wenig Geld zur VerfĂźgung hätten, kĂśnne dieses ausgeprägte Konsumverhalten schnell zur Verschuldung fĂźhren. Richtig kritisch werde die Situation nach dem 18. Geburtstag, da Minderjährige nur beschränkt geschäftsfähig seien. „Oft wird die Basis fĂźr die späteren Schulden jedoch schon vor der Volljährigkeit geschaffen“, weiĂ&#x; die Diplom-Pädagogin. Manch einer habe schon als Teenager immer Ăźber seine Verhältnisse gelebt, wobei die

man sich um eine LĂśsung der Situation bemĂźht. „Man sollte die Unternehmen beispielsweise darĂźber informieren, dass man sich noch in der Ausbildung befindet und daher nur kleine Raten zahlen kann oder um Zahlungsaufschub bitten muss“, sagt Carolin Tschapka.

Foto: dapd Familie entstehende Defizite immer wieder ausgeglichen habe. „Mit 18 erleben diese Jugendlichen dann zum ersten Mal die vollen Konsequenzen ihres Verhaltens“, sagt Vogler. Wenn die ersten Mahnungen im Briefkasten liegen und mit Gerichtsverfahren gedroht wird, sind die

Betroffenen häufig Ăźberfordert und versuchen, das Problem zu ignorieren. „Um seine Schulden in den Griff zu bekommen, ist es jedoch wichtig, sich einen Ăœberblick Ăźber die Situation zu verschaffen“, betont Carolin Tschapka von der Jugendschuldnerberatung der Arbeiterwohlfahrt in MĂźnchen. Es gelte also, alle

Briefe mit finanziellen Forderungen zu Üffnen, alle Unterlagen zu den Schulden zusammenzusuchen und die Dokumente nach Gläubiger und Aktenzeichen zu sortieren. Zudem empfiehlt die Expertin, Kontakt zu den Gläubigern aufzunehmen und ihnen zu signalisieren, dass

Kerstin Vogler rät Jugendlichen davon ab, den Schuldenabbau ganz alleine anzugehen. „Wer versucht, seine Schulden ohne professionelle Hilfe in den Griff zu bekommen, hat selten Erfolg“, warnt die Expertin. Oft vereinbarten Schuldner beispielsweise viel zu hohe Raten und gerieten so an anderer Stelle wieder ins Minus. Problematisch sei auch, dass Betroffene oft an der falschen Stelle sparten. „Sie bezahlen dann beispielsweise keine Miete oder ignorieren Stromrechnungen“, sagt Vogler. Daraus entstĂźnden schnell weitere Forderungen. Es sei daher wichtig, dass die finanzielle Situation erst einmal von einem Profi vernĂźnftig durchkalkuliert werde.

Um ihre finanzielle Situation besser kontrollieren zu kĂśnnen, empfiehlt die Expertin Jugendlichen einen Haushaltsplan. Mit dessen Hilfe erhalte man einen Ăœberblick Ăźber seine Ausgaben und finde heraus, wo man Geld eventuell verplempert. Viele Jugendliche unterschätzten, wie viel sie beispielsweise fĂźr Kleidung oder Discobesuche ausgeben. „Erst wenn sie die Summen schwarz auf weiĂ&#x; sehen, kĂśnnen sie damit etwas anfangen“, sagt Vogler. Haben Eltern den Eindruck, dass ihr Kind Ăźber seine Verhältnisse lebt, sollten sie es offen auf diese Beobachtung ansprechen, rät Kerstin Vogler. „Wichtig ist allerdings, dass man dem Jugendlichen keine VorwĂźrfe macht“, betont die Expertin. Man sollte eher deutlich machen, dass man Zweifel daran hat, dass er all seine Ausgaben auch finanzieren kann. „Es kann sein, dass der Jugendliche noch gar nicht umrissen hat, dass er sich Ăźbernimmt“, sagt die Expertin Kerstin Vogler.

ÂŽ

#)3*()!'3 0)3#3 ')!#.'3 *#'3#3#323  "(+(-(%+#$3#*+3#3+)(&)/,!,'!3)3,$,' + % %%%    !% %  % %% ! %  ! %"%%%% %$%% #%%    

'(,)*)'$(0&(!#).)*%0%0 ,(!#* +"$&,!0    0/(!( $0      -0     #& '&'(,)*)'$(  ,,,&'(,)*)'$( #($))+&!0$&+(!0 $0

 



'$&+(!&'(,)*)'$( #($))+&!0)* (#)$&0 $0    

')* (#)$&&'(,)*)'$(

)( #+#)'3#3-('3(')$('#+#(''3,)"3)(1#'$, 3 (*+'%(*3())+ )+,'!3#3"''3/,3,*3, '3#3,'*3'3% 3    


5

Essen & Trinken Rezept der Woche Spargel mit Kerbel-Pistazien-Pesto Zutaten fĂźr 2 Portionen: 1 kg weiĂ&#x;er Spargel 1 EL Butter Je 1 TL Salz und Zucker 1 Handvoll Kerbel 1 kleine Knoblauchzehe 2 EL geschälte Pistazien 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone 3 EL SonnenblumenĂśl Salz, Zucker und weiĂ&#x;er Pfeffer Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen in 5 cm hohem Wasser mit Butter, Salz und Zucker aufkochen. Den Spargel bei schwacher Hitze 5-10 Minuten garen. Den Kerbel waschen, verlesen und die harten Stiele entfernen. Den Knoblauch schälen und zerkleinern. Kerbel und Knoblauch mit Pistazien, Zitronenschale und Ă–l fein pĂźrieren. Mit je einer Prise Salz, Zucker und weiĂ&#x;em Pfeffer abschmecken. AnschlieĂ&#x;end vier EsslĂśffel Spargelkochwasser unterrĂźhren. Den Spargel auf angewärmten Tellern anrichten und mit dem Kerbel-Pistazien-Pesto servieren. Als Beilage ergänzen neue Kartoffeln das Gericht. Quelle: Margit Proebst: ÂŤPesto - Nicht nur zu PastaÂť, Gräfe und Unzer, 2007, 4,90 Euro, ISBN: 978-3-8338-0665-0 (dapd)

Frisch gemahlen ist das Aroma am besten

KĂźchentipp: Pesto mit gerĂśsteten NĂźssen

Wie muss das Verhältnis Kaffee zum Wasser sein?

REGION (dapd). Frisches Pesto ist schnell gemacht und sorgt fĂźr eine vitaminreiche Abwechslung auf dem Esstisch. „Besonders schmackhaft wird das Pesto, wenn die verwendeten NĂźsse in einer Pfanne mit Ă–l oder Butter angeschwitzt werdenÂť, sagt die Kochbuchautorin Margit Proebst (z. B. „Pesto - Nicht nur zu Pasta“). Vorsicht allerdings bei zu heiĂ&#x;er Pfanne: „Die NĂźsse verbrennen sehr schnell. Sie haben das perfekte Aroma entfaltet, wenn sie leicht duften, aber noch nicht dunkel sind“, sagt die Expertin.

REGION (dapd). FĂźr viele gehĂśrt eine schĂśne Tasse Kaffee zu einem gemĂźtlichen FrĂźhstĂźck dazu. „Damit das Aroma des Kaffees lange erhalten bleibt, sollte er in einer luftdichten Dose im KĂźhlschrank aufbewahrt werden. Den Kaffee sollte man dabei nicht umfĂźllen, sondern in der eigenen Verpackung belassen“, sagt Holger Preibisch vom Deutschen Kaffeeverband. AuĂ&#x;erdem empfiehlt der Experte, ganze Kaffeebohnen zu kaufen - denn Kaffee schmecke am aromatischsten, wenn er frisch gemahlen zubereitet werde. Das Verhältnis von Kaffeepulver und Wasser variiert je nach Zubereitungsart und persĂśnlichem Geschmack. In der Regel verwendet man sechs bis acht Gramm Kaffeepulver fĂźr eine Tasse Filterkaffee (125 - 150 ml). „Das entspricht etwa einem KaffeelĂśffel“, sagt der Kaffee-Experte. FĂźr einen einfachen Espresso nimmt man hingegen einen KaffeelĂśffel pro 25 bis 30 ml Wasser.

Rattansessel

inkl. Kissen Natur Farbe Colonial, Honig oder Coffeebraun

Foto: dapd Von dem Mythos, eine Prise Salz im Kaffeepulver verbessere den Geschmack des Kaffees, hält Preibisch nichts: „Diesen Brauch hat man frßher bei Ersatzkaffee angewendet, der aus Getreide, Zichorien oder Erbsen

hergestellt wurde.“ Das Salz diente dazu, den Geschmack des Ersatzkaffees zu verbessern. Heute wĂźrde Salz bei der Kaffeezubereitung den Geschmack der hochwertigen Kaffees hingegen verfälschen.

Esstisch „Elena“

Rattanstuhl

GrĂśĂ&#x;e 90 x 160 cm, Dekor Nussbaum, Glasplatte schwarz, statt 119,90 â‚Ź

Farbe: Coffeebraun oder Cappuchino,

StĂźck

â‚Ź

nur 29.90

â‚Ź

nur 139.-

Auch grĂśĂ&#x;ere NussstĂźcke schmecken im Pesto gut. „Die gerĂśsteten NĂźsse mĂźssen gar nicht zu klein gemahlen werden, denn es ist sehr lecker, wenn man sie deutlich herausschmeckt“, sagt Proebst. Kerne und Samen eignen sich auĂ&#x;erdem auch als Dekoration: „Ist das Pesto im Glas, sieht es schĂśn aus, wenn einige ganze NĂźsse obenauf gestreut werden“, sagt die Autorin Margit Proebst.

â‚Ź

nur 59,90

Lounge-Gruppe

Polstergruppe

2-Sitzer, 2 Sessel, Tisch, inkl. Sitz und RĂźckenkissen, Statt 469,- â‚Ź

3-Sitzer, 2-Sitzer, Sessel, Federkern, Farben: Beige, Braun oder Anthrazit, Statt 1298,- â‚Ź

â‚Ź

nur 998.-

â‚Ź

nur 299.-

HauRuck – Ihre Einrichtungsmärkte mit Lieferservice 26389 Wilhelmshaven

26215 Wiefelstede

GĂźterstraĂ&#x;e 49 Telefon 0 44 21 / 74 51 10

HauptstraĂ&#x;e 45 Telefon 0 44 02 / 64 39

Unsere Ă–ffnungszeiten: Mo.-Fr. Sa.

9.00-18.30 Uhr 9.00-16.00 Uhr

  


6

OL-AML

Lokales

Neue Zeitung

Das Land der Gärten, Hecken und Steilküsten Mit Cider und Scones in die Cornwall-Nacht im Landhaus Etzhorn ETZHORN. Ganz im Zeichen Cornwalls, Großbritanniens südwestlichstem Zipfel im milden Golfstrom, steht eine besondere Nacht im einzigartigen Ambiente des Landhauses Etzhorn. Die große Cornwall-Nacht gastiert am Freitag, 28. Oktober 2011, von 17 bis 23 Uhr. Cornwall - vielen Menschen nur aus Filmen und Büchern bekannt, ist für zahlreiche Zeitgenossen ein Sehnsuchtsort, aber auch ein Landzipfel, der mit Klischees beladen ist. Dass Cornwall viel mehr ist - und auch viel zu bieten hat, in kultureller, historischer, natürlicher, gärtnerischer, musikalischer und kulinarischer Hinsicht, wird die große CornwallNacht allen Cornwallfreunden nahebringen. Dafür konnten die Oldenburger Cornwallkenner Rüdiger Wohlers und Heike Neunaber gewonnen werden, die sich bundesweit mit diesem Veranstaltungsformat zwischen Greifswald und Konstanz einen Namen gemacht haben. Als Ehrengast kommt der cornische Barde und Vorsitzender des Cornwall Wildlife Trust, der eigens aus seiner keltischen Heimat anreisen wird und im traditionellen Kilt mit dem cornischen Tartan das Publikum sowohl erzählend als auch singend begeistern wird. Rüdiger Wohlers und Heike Neunaber sind in vielfältiger Weise mit ihrer Wahlheimat Cornwall verbunden. Sie pflegen Kontakte zu fast 200 Gärten, Museen und Einrichtungen, führen alljährlich als Ehrenamtliche des Cornwall Wildlife Trust Touristen in deutscher Sprache durch

gen der zweihundertjährigen Magnolien und der üppigen Kamelien zu den bedeutendsten weltweit. All dies wird Rüdiger Wohlers mit zahlreichen Anekdoten würzen. Auch praktische Tipps, etwa zu Wanderungen und Gartenbesichtigungen, gehören dazu, sodass auch ein „Gebrauchswert“ zur Planung eines Urlaubs den eingefleischten Cornwallfans an die Hand gegeben wird. Lesungen und anrührende Märchen, die tief in der cornischen Bevölkerung verwurzelt sind, von Heike Neunaber vorgetragen, ein zünftiges Pub Quiz, bei dem kein Auge trocken bleibt, das gemeinsame Singen cornischer Volkslieder - mit dem Barden Howard Curnow und zum Schluss schaurigschöne Geistergeschichten bei einer Lichterreise durch den Garten des Landhauses werden den Eindruck vermitteln, man tafele in einer cornischen Villa direkt an der Steilküste. Die Besucher der großen Cornwall-Nacht werden von den Referenten mit beeindruckenden Fotos verzaubert. Foto: privat besonders schöne Landschaften Cornwalls, erklären dort Natur, Kultur und Geschichte. Wohlers ist als hauptamtlicher NABU-Geschäftsführer im Oldenburger Land tätig und brachte Mitte der 90er Jahre die enge Zusammenarbeit mit dem Cornwall Wildlife Trust auf den Weg, zudem ist er Kinderbuchautor und Vorsitzender des Bildungsvereins „Freunde Cornwalls - Kowetha a Gernow e.V.“. Heike Neunaber ist Naturpädagogin und hat sich auf cornische Märchen und Sagen spezialisiert.

In der großen CornwallNacht erwarten alle Cornwallfans faszinierende Bilder, in denen sich die ganze Bandbreite dieses alten Landzipfels darstellt. Malerische, von Wellen umtoste Steilküsten, Jahrtausende alte, blühende Steinhecken, Steinkreise in mystisch anmutendem Licht, bezaubernde Fischerdörfer, und atemberaubend schöne Gärten, denn der warme Golfstrom verleiht Cornwall ganzjährig ein mildes Klima. So gehören die Sammlun-

Auch kulinarisch werden die Besucher verwöhnt. Von der original High Tea Pause zu Beginn - mit leckeren Scones, versteht sich - bis zu den erlesenen Gängen, allesamt nach echten cornischen Gerichten aus erlesensten Zutaten gezaubert und dem echten cornischen Wein (eine Besonderheit, die in Deutschland nur sehr selten zu bekommen ist) sowie dem süffigen Cider. Eine Cornwall-Nacht der Superlative, für die bereits jetzt Plätze gesichert werden sollten denn die Plätze sind begrenzt und sehr begehrt. Kontakt: 0441 - 20 50 460

EWE lädt Kunden zur Mitarbeit im Beirat ein Interessenten können sich melden - Formulare im Internet und in den Shops

Dabei sein und mitreden!

www.neue-mitmach-zeitung.de

OLDENBURG. Die EWE lädt ihre Kunden zum Dialog ein und eröffnet die dreiwöchige Phase, in der sich Interessenten für die Mitarbeit in den im März angekündigten EWE-Kundenbeiräten melden können. „Wir möchten die Beiräte als ständige Begleiter unserer Überlegungen und Entscheidungen etablieren“, erläutert Christian Haferkamp, Vertriebsleiter bei EWE ENERGIE. Ergänzend fügt er hinzu: „Der regelmäßige Austausch wird uns dabei helfen, die Wünsche und Anliegen unserer Kunden besser zu verstehen und zu berücksichtigen.“ Mit Anzeigen in regionalen Medien, Informationen im Internet sowie Plakaten in den zahlreichen Service-

Punkten und KundenCentern der Region weist das Unternehmen auf die neue Möglichkeit hin, sich aktiv bei EWE einzubringen. Um regionalen Unterschieden gerecht zu werden, wird EWE insgesamt drei Kundenbeiräte in Weser-Ems, Weser-Elbe und Brandenburg einrichten. Jeder dieser Kundenbeiräte besteht aus rund zwölf Privatkunden von EWE, die für zwei Jahre im Amt bleiben. „Wer sich für den Kundenbeirat bewerben möchte, kann dies wahlweise online auf der EWE-Homepage oder über ein in den ServicePunkten und KundenCentern erhältliches Formular tun“, schildert Christian Haferkamp die Vorgehensweise.

Neben dem Namen und der Adresse werden dabei Angaben zum Geburtsjahr, zur Berufsgruppe, zur Haushaltsgröße und zur Wohnsituation (Miete/Eigentum) abgefragt, um in den Beiräten einen möglichst genauen Querschnitt der verschiedenen Kundengruppen zu erreichen. Über diese Angaben werden die Interessenten einzelnen Gruppen zugeordnet, aus denen dann jeweils gelost wird. Geplant sind drei Zusammenkünfte pro Jahr und Beirat, jeweils am frühen Abend. Eine Sitzung wird dabei drei Stunden dauern und von einer unabhängigen Moderatorin geleitet werden. Diskutiert wird im Kundenbeirat über alle Themen, die

EWE betreffen und die für Privatkunden relevant, bzw. von Interesse sind. Themen können sowohl von EWE als von den Beiratsmitgliedern und allen übrigen Kunden eingebracht werden. Über die diskutierten Themen und die Ergebnisse wird anschließend auf der Homepage www.ewe.de und im EWEInfobrief berichtet. „Neben dem Kontaktformular für die aktive Mitarbeit findet sich auf der EWEHomepage und in den Shops auch ein Formular, mit dem jeder Kunde auch über die kommenden drei Wochen hinaus ein Thema für den Beirat einsenden kann“, erklärt Christian Haferkamp abschließend, der sich motiviert für das neuartige Projekt einsetzt.


AML

Neue Zeitung

Lokales

7

Wirtschaftsstammtisch war ein voller Erfolg Start nach sechs Jahren / Fortan Treffen in unregelmäßigen Abständen RASTEDE. Zum ersten Wirtschafsstammtisch nach secht Jahren hatte jetzt der CDUGemeindeverbandsvorsitzende Torsten Wilters eingeladen. Mittelständler aus den verschiedensten Bereichen kamen dazu ins Zollhaus Kleibrok. Wilters erläuterte zu Beginn den Grundgedanken dieses Stammtisches: „Wir möchten keine weitere Institution ins Leben rufen oder einen weiteren Verein gründen sondern uns regelmäßig mit den Personen treffen, die ein Interesse daran haben, Rastede voran zu bringen und uns aktuelle Fragen, Anregungen und Hinweise für unsere politische Arbeit liefern können“. Anschließend berichtete Stefan Pfeiffer, Vorsitzender der Mittelstandsvereinigung (MIT) Ammerland, über die Aktivitäten dieser Vereinigung. Neben anderen Veranstaltungen findet regelmäßig über das Ammerland verteilt das so genannte „Unternehmerfrühstück“ morgens um 7 Uhr statt. Bei diesem Frühstück treffen sich mittlerweile etwa 40 Betriebsinhaber,

um ihre Gedanken auszutauschen und auch ein kurzer Betriebsrundgang steht mit auf dem Programm. Die MIT setzt sich aktuell auch gegen die „anonyme Bewerbung“ ein. „Wir möchten schon gerne auf einem Foto sehen, mit wem wir es vielleicht demnächst in unserem Betrieb zu tun haben. Auch private Informationen über den Bewerber sollen einem Betriebsleiter nicht vorenthalten werden. Sonst müssen wir demnächst ein Vielfaches an Bewerbern zum Vorstellungsgespräch einladen und das kostet natürlich Zeit“ so der MITVorsitzende. Dieter von Essen, CDU-Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat, nahm sich im Anschluss den Hinweisen und Anregungen der anwesenden Betriebsinhaber an. Einige der von ihnen angesprochenen Punkte waren direkt auf die jeweiligen Betriebe bezogen, aber auch für die Allgemeinheit nützliche Hinweise wurden eingebracht.

Unter anderem wurde seitens des Handwerks bemängelt, dass Schulpraktika der Haupt- und Realschüler auch im Februar durchgeführt werden. Witterungsbedingt kann man in diesem Monat auf dem Bau überwiegend keine Praktikanten sinnvoll einsetzen. Dieter von Essen informierte über die Ausbildungsplatzinitiative des Landkreises Ammerland. Gewünscht wurde von den Anwesenden, dass man Informationen über die einen Ausbildungsplatz suchenden jungen Rasteder bekommt und erfährt, wann eine aktuelle Liste vorliegt. Der Schwerlastverkehr auf der Oldenburger Straße im Ortskern von Rastede wurde bemängelt. Hier sei es sinnvoll, mit entsprechenden Wegweisern auf Umgehungsstrecken innerhalb und außerhalb des Kernortes hinzuweisen. Die Beetanlagen an den Hauptverkehrsstraßen waren ebenfalls ein Thema. Bedauert wurde, dass immer wie-

der Pflanzen kaputt gefahren werden. Der Pflegezustand sei teilweise verbesserungswürdig. Auch über die Vor- und möglichen Nachteile des Prädikats „Ausflugsort“ für Rastede wurde lebhaft diskutiert. „Einige Punkte konnten sofort geklärt werden. Weitere Angelegenheiten werden wir weiterleiten, um nach Möglichkeit Verbesserungen zu erreichen. Insgesamt war es ein interessanter Informationsaustausch“, so Dieter von Essen. Der nächste Wirtschafsstammtisch wurde bereits vereinbart und wird nach den Herbstferien stattfinden. Die Drechslerei Hobbensiefken an der Mühlenstraße hat sich bereit erklärt, Gastgeber zu sein und stellt dann auch ihren Betrieb vor. Interessenten am nächsten Wirtschaftstammtisch in Rastede können sich bereits jetzt per Mail bei Torsten Wilters (torsten.wilters@ ewetel.net) melden, um dann in die Liste der Teilnehmer aufgenommen zu werden.

Horst Lobensteiner vom Nabu (2. vl) erwartet die Moortourteilnehmer im Hankhauser Moor Foto: Heiderich-Willmer

Moorschützer an einen Tisch? Grüne mit MdL Klein im Moor Von Bürgerreporter Uwe Heiderich-Willmer EDEWECHT. Ammerländer Grüne erkundeten gemeinsam mit dem Grünen MdL Hans-Joachim Klein, Mitgliedern des Nabu und der Interessengemeinschaft zur Rettung des Vehnemoores sowie dem Jugendforscher Justin Müller Ammerländer Moore. Den Besuch von Teilen der Grünen Landtagsfraktion im Ammerland nahmen die Ammerländer Grünen zum Anlass gemeinsam mit Vertretern vom Nabu, BUND, der Interessengemeinschaft zur Rettung des Vehnemoores, dem Jugendforscher Justin Klein mit Unterstützer Uwe Riegel sowie dem

MdL Hans-Joachim Klein verschiedene Ammerländer Moore in Augenschein zu nehmen.Initiiert und organisiert von den Edewechter Grünen Hergen Erhardt und Uwe Heiderich-Willmer, die sich in der Vergangenheit schon mehrfach für den Erhalt und die Wiederherstellung wertvoller Moorgebiete (in Edewecht) eingesetzt haben, ging es auf eine Rundreise durch das Hankhauser Moor, Vehnemoor und Hollweger Moor. Ziel dieser Aktion war, zum einen die unterschiedlichen Problematiken der verschiedenen Hochmoore zu erkunden und zum anderen die Ammerländer Moorschützer an einen Tisch zu bekommen.

MACHEN SIE DEN SOMMER DOCH BLAU! Weiß- und u Blautöne sind die Favoriten n im Sommer. Dazu passend ze zeigen wir Ihnen eine Auswahl riesige Auswa wahl an Sandaletten Pantoletten, und Pantoletten n, die den perfekt Sommer-Look per erfekt ergänzen. Nehmen S Sie sich die „Sommer“-Zeit fürr einen Bummel bei Klahsen – w wir freuen uns auf Sie!

GROSSE GRÖSSEN: DAMENSCHUHE BIS GR. 46!

Entdecken Sie bei Klahsen eine einzigartige Auswahl an aktuellen Frühlings- und Sommerschuhen! Herrenschuhe sogar bis Gr. 52!

Damen-Schuhe und -Mode, z.B.:

EINKAUFSERLEBNIS AUF ÜBER 6000 M2: IN DER EMSMARSCH, D-26871 ASCHENDORF (A31, AUSFAHRT NR.16), TELEFON 04962 9135-0 WWW.KLAHSEN.DE

... und viele Marken mehr für Damen, Herren und Kinder!

ÖFFNUNGSZEITEN MONTAG-FREI MONTAG-FREITAG 9-19 UHR UND SAMSTAG 9-18 UHR


OL-AML

* 30 Tage Geld-zurĂźck-Garantie ab Kaufdatum bei Nicht-Zufriedenheit. ZAHNPFLEGE ,2%$0,2!(1836+$'0* /3$ *1 eine herkĂśmmliche HandzahnbĂźrste

Schonendes Glätten in einem Zug durch patentierte exible NanoGlide Keramikplatten

:0 3,$"',-*-&($ für geschmeidiges und glänzendes Haar :-*-30 4$0$"',-*-&($;  4$0'(,#$02 31!*$("'$,#$0 Haarfarbe

PROFCARE 500 WEISS/MITTELBLAU ELEKTRONISCHE ZAHNBĂœRSTE 3D Reinigungstechnologie, sensitive Andruckkontrolle, Professional Timer. Art. Nr.: 1255043

SATIN HAIR 7 HD 750 HAARTROCKNER 2.000 Watt, 3 Heiz-/ und 2 Gebläsestufen, Kaltstufe, extra schmale ProďŹ dĂźse. Art. Nr.: 131 7675

SATIN HAIR 7 ES 3-C HAARGLÄTTER Haartypwählschalter fßr feines, normales oder dickes Haar, 30 Sekunden Aufheizzeit, Abschaltautomatik, Erinnerungsfunktion der letzten Einstellung, Temperatur 130-180°C, kurzzeitige Erhitzung auf 200°C ßber "boost-Taste". Art. Nr.: 120 8574

DualTechnologie: .(*($023,# 1($02 in einem Zug.

,)* #$12 2(-,

WELT-

PROFCARE 1000 ELEKTRONISCHE ZAHNBĂœRSTE 3D Reinigungstechnologie: 8.8000 Rotationen, 40.000 Pulsationen pro Min., professional Timer, 2 AufsteckbĂźrsten, inkl. Reise-Etui, Art. Nr.: 139 3827

SILK-ÉPIL 7 7891 DUAL EPILIERER AKKUEPILIERER HochefďŹ zientes 40 Pinzettensystem, Wet&Dry: Zur Benutzung unter der Dusche oder in der Badewanne geeignet, 2 Geschwindigkeitsstufen, integrierte Venus-Klinge, EfďŹ zienzPro-Aufsatz, Unterarmaufsatz. Art. Nr.: 135 8948

,)*$(,(&3,&112 2(-,3,# $(,(&3,&1) 0231"'$

7&($,(1"'$$(,( gung per Knopfdruck 3-fach Schersystem: fĂźr schnelle GrĂźndlichkeit

Kombination aus AkkuzahnbĂźrste und Munddusche

,)*$(,(&3,&112 2(-,3,# $(,(&3,&1) 0231"'$&0 2(1

PROFESSIONAL CARE 500 CENTER MUNDPFLEGECENTER Zahnbßrste mit rotierend-pulsierendem Putzsysten, sensitive Andruckkontrolle, Timerfunktion, AufbewahrungsmÜglichkeit fßr Aufsteckbßrsten, Munddusche mit Reinigungs- und Massagestrahl, Wasserbehälter mundwasser- und spßlmaschinengeeignet, inkl. 2 Aufsteckbßrsten und 4 Ersatzdßsen. Art. Nr.: 131 3134

Oldenburg

SERIE 3 350 CC HERREN-RASIERER Triple-Action-Free-Float-Scherensystem, unter Wasser abwaschbar, ausfahrbarer Langhaarschneider. 5 Minuten Schnellladung, Ladekontrollanzeige. Art. Nr.: 126 6830

Heiligengeiststr. 5-8

Tel.: 0441/2054-0

SERIES 5 550 CC SYSTEM HERREN-RASIERER OptiFoiel, Flexibler Scherkopf, Langhaarschneider/Trimmer, Akkuladezeit: 1 Std., Akkukapazität: 45 Minuten, abwaschbar, Ladekontrollanzeige mit 5 LED, inkl. Reise-Etui, Clean&Renew Reinigungsgerät. Art. Nr: 1317516

Fax: 0441/2054-101

www.saturn.de

Angebote gĂźltig ab KW13. Abgabe nur in haushaltsĂźblichen hen Mengen. IrrtĂźmer und technische Ă„nderungen Ă„nderun de gen vorbehalten. vorb be ehal hal allten. t

NEUHEIT


Neue Zeitung

Sport

OL-AML

9

Wochenend-Trip zum Wien-Marthon Oldenburger Marthon-Läufer auf den Spuren von Mozart und StrauĂ&#x; / Sight-Seeing in Sportschuhen Von BĂźrgerreporter Bernd Teuber OLDENBURG/WIEN. Nach einem langen Winter beginnt im April traditionell die Zeit der FrĂźhjahrsmarathonläufe. Während die meisten Marathonis sich auf die Läufe in der näheren Umgebung konzentrieren, gibt es aber auch eine ganze Reihe Läufer, die einen Marathon mit einem Wochenendtrip verbinden. So reisen in diesem Jahr Ăźber 40 Oldenburger Läufer in die Donaumetropole Wien. Die stärkste Gruppe stellt hierbei Schwarz WeiĂ&#x; Oldenburg. Nach Barcelona im Vorjahr ist dies das zweite Mal in Folge, dass die Truppe von Trainer Michael Schardt mit einer grĂśĂ&#x;eren Gruppe an einem internati-

onalen Marathon teilnimmt. Der Veranstalter erwartet mehr als 30.000 Läufer aus Ăźber 100 Ländern, von denen allerdings nur gut ein Viertel Ăźber die klassische Distanz an den Start gehen werden. Die meisten Starter werden Ăźber die Halbmarathondistanz und in der Marathonstaffel erwartet. Auch werden mehrere tausend Kinder an den Kinderläufen teilnehmen. Die Oldenburger Teilnehmer verteilen sich gleichmäĂ&#x;ig auf die Halbund Marathondistanz. Neben einer schnellen und interessanten Strecke in einer der schĂśnsten Städte Europas hat Wien aber noch mehr zu bieten weshalb sich so viele Läufer aus dem Ausland fĂźr einen Start beim Vienna City Marathon entscheiden. Dass

Sylke Albrecht vom Team Laufrausch hat bereits im Vorjahr hieran teilgenommen und war so begeistert das sie mit ihrer Begeisterung dafĂźr sorgte das alle gemeldeten Läufer des Vereins am „runandsee“ teilnehmen werden., Foto: privat

Teile der Strecke mit Musik beschallt werden, ist nichts auĂ&#x;ergewĂśhnliches, dass dies allerdings mit Klängen von Wolfgang Amadeus Mozart und WalzerkĂśnig Johann StrauĂ&#x; geschieht dĂźrfte wohl einmalig sein. Gibt es bei anderen Läufen die obligatorische Pasta Party, so serviert man in Wien eine typisch Ăśsterreichische Spezialität: den Kaiserschmarrn. Eine weitere Wiener Spezialität ist das „runandsee“: Sightseeing fĂźr Läufer. Es steht nicht nur die Zeit im Vordergrund, sondern der Läufer soll während des Laufes auch Interessantes Ăźber Wien erfahren. Extra ausgesuchte Guides begleiten die Läufer und bringen ihnen die SehenswĂźrdigkeiten der Stadt näher.

Die Baskets sind zurĂźck Erfolge zum Saisonstart Edewechter Triathleten starten mit zwei Landesmeistern in der Play-Off-Runde Herzschlag-Finale in der Arena / Entscheidungsspiel OLDENBURG. Dreimal tanzte der Ball auf dem Korbring - dann ertĂśnte die SchlussSirene und die Baskets waren zurĂźck in den Play-Offs! 80:79 - ein Punkt bringt die DonnervĂśgel zum finalen Treffen der ersten PlayOff-Runde nach Berlin. Am Sonntag werden dort um 17 Uhr die Uhren wieder auf Null gestellt. Nun gilt es, den Sieg im dritten Spiel zu

wiederholen. Das wird nicht leicht. Come on Baskets! „Wir haben heute Ăźber weite Strecken sehr konzentriert gespielt und vor allem gut verteidigt“, analysierte Predrag Krunic nach der Partie. „Vor allem in Halbzeit zwei, als wir streckenweise mit zehn Punkten in RĂźckstand lagen, waren wir mental stark. Wir haben immer

Die Baskets-Fans zwischen Hoffen und Bangen. Foto: Rohloff

an uns und an den Sieg geglaubt und nicht aufgehĂśrt zu kämpfen. Mein besonderer Dank gilt wieder einmal dem Publikum, das uns heute phantastisch unterstĂźtzt hat. Dieses Spiel haben wir zusammen gewonnen.“ Sein GegenĂźber Muli Katzurin trauerte den verpassten MĂśglichkeiten nach: „Gratulation an Coach Krunic und seine Mannschaft. Das war heute ein typisches Play-OffSpiel. Wir haben zwar die meiste Zeit der zweiten Halbzeit gefĂźhrt, aber am Ende hat uns das nichts genutzt. Kurz vor Schluss hatten wir noch zwei gute Chancen das Spiel zu gewinnen. Nutzen konnten wir leider keine davon. Jetzt gilt unsere volle Konzentration dem fĂźnften und entscheidenden Spiel am Sonntag.“ Ob das Spiel via Sport1 live Ăźbertragen wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

EDEWECHT. Am vergangenen Sonntag erÜffneten einige Triathleten vom Edewechter SV in Hatten/ Sandkrug die Saison. Beim Duathlon ßber 7,2km Laufen/ 40,9km Radfahren und nochmals 4,8km Laufen holten die Edewechter Andreas BÜhmann und Franz Wallentin jeweils den Landestitel ihrer Altersklasse in dieser niedersächsischen Landesmeisterschaft. Bei bÜigem Wind waren die Bedingun-

gen besonders auf dem Rad durchaus anspruchsvoll. BÜhmann trat in der Altersklasse bis 35 Jahr an und erreichte nach 1:56,49 Stunden das Ziel, während der in der Altersklasse bis 65 Jahre laufende Wallentin 2:23,16 Stunden benÜtigte. Ebenfalls auf dieser Distanz startete Holger Feldhus, der sich nach 2:15,30Std den 18. Platz der bis 40-jährigen sicherte. Auf der Sprintstrecke ßber-

Eine Super-Truppe aus Edewecht

Foto: privat

# $ %% 

    

 . # $  

 

)   * $  /*

   

) *  " $+,

  

 

  



  

     

  



  

 &'

     

 



  

 !""

 



  

zeugten Andre Grasso (1. Platz AK20), Sonja Friedrich (2. Platz AK30) und Veronika Kneifel (4. Platz AK35). Sie hatten die Strecke von 4,8km Laufen/ 22,3km Radfahren und abschlieĂ&#x;enden 2,4km Laufen zu bewältigen. Bereits am kommenden Wochenende werden sich weitere Edewechter beim 1. Weyher Duathlon testen, bevor die Herrenmannschaft in der Triathlon-Landesliga um wichtige Punkte kämpft.

ÂŽ

    

 



 ( %%  



!

- 

    

.

,,, *  ! *! +(/&01 +2*   +

   /

 + *  +  * - "  .     

    

              !""   # $ %&"'((( )


10

Lokales

OL-AML

Neue Zeitung

L ÄU F E R I N E N N U N D L ÄU F E R K A M E N I N S S C H W I T Z E N

Beim 16. Wardenburger-Marathon und dem 34. Moslesfehner Eilbotenlauf kamen die großen und kleinen Läuferinnen und Läufer ganz schön ins Schwitzen. Bei 27 Grad startete um 14.15 Uhr der 300 m Kindergartenlauf und um 14.45 Uhr der 1 km Kinderlauf. Um 15.15 Uhr fiel der Startschuss für den 5 km Volkslauf. Der 10 km Eilbotenlauf begann um 16.15 Uhr. Die Marathon- und Halbmarathonläufer gingen ab 9 Uhr schon auf die Strecke. Foto: Bürgerreporter Rainer Stolle aboutpixel.de © Moonlight

Anzeige

Senioren heute Aktiv und fit im Alter

Aktiv und fit im Alltag Spezial-Angebot MANUFAKTUR „Reläx-Rahmen“ mit niedrigem Einstieg für Damen und Herren

K499,-

schwarz oder rot vorrätig (über 10 weitere Farben lieferbar Aufpreis 40,- %)

Alu-Rahmen 28“ 3 verschiedene Rahmenhöhen 45-50-55 geöste, verstärkte Hohlkammerfelgen, Shimano 7-Gang (Shimano 8-Gang für `648.-), Shimano-Nabendynamo, 25 KG-Alu-Gepäckträger, LED-Beleuchtung vorne und hinten, einstellbare Gabelfederung/Sattelfederung, 1.Inspektion GRATIS/Werkstattservice gratis Lieferservice (Radius 20km )

VOSGERAU AM DAMM GmbH Damm 25 · 26135 Oldenburg · Tel. 27279 www.vosgerau-am-damm.de

Fahrräder, Roller.... und soviel mehr....

REGION (lps/Pb). Wie heißt es so schön: Wer rastet, der rostet. Aus diesem Grunde gehen viele Senioren einer sportlichen Aktivität nach. Möglichkeiten gibt es viele. Je nach Interesse und Freude kann geschwommen, gespielt und gelaufen werden. Auch Turnen und Gymnastik liegen hoch im Kurs und das nicht nur, weil der Arzt es verschrieben hat. Allerdings sollte dieser konsultiert werden, wenn sportliche Aktivitäten geplant sind, um individuell und konkret Gesundheit zu fördern und eventuelle Fehlbelastungen zu vermeiden. Viele Krankenkassen geben Beratung und Information für jedes Alter, bieten mit Sport- und Fitnesscentern gezielte Kurse an, die

7kŒ‰iowg}j‰ hkwrkhŒk‰Œk T†kuur}m‰g}jgwk} lS† 7gzk}¶ ?k††k} }j Fr}jk†¶ lS† R€†Œ¶ R€rkw  R€gѲ

š1 51

dem Muskelaufbau dienen oder Osteoporose vorbeugen. Die im Seniorensport auf Gelenkschonung ausgerichteten Übungen überanstrengen unter professioneller Anleitung nicht und sind zudem ein optimales HerzKreislauf-Training. Mit ver-

50

hältnismäßig wenig Zeitaufwand können eine Reihe von gesundheitsfördernden Wirkungen erreicht werden. In jedem Falle gilt, dass bessere Fitness, ein Beitrag für mehr Gesundheit, Selbstständigkeit und Beweglichkeit ist und auch das Risiko zu stürzen

Senioren sind im Internet

Ihre persönliche PC-Trainerin!

0173 -

plus

36 24 72 3

Mobile Computer Schule

Elke Nieberding

Einzelunterricht am Pc oder Laptop privat bei Ihnen zu Hause.

š1 51

Kosten pro Std. € 18,50

!Ã+Ã

@~r‚‚j‰

ygio‹ I3QF9KR6?U?9 …krˆ”k…‹°

E@P5>>2SS8J ”””1ˆioŒoogŒˆŸu|rk…1jk

ZrwjkˆogŒˆk… R‹…gÏk Ŋ

Wanderungen sind ein beliebter Sport bei Senioren. Meist in der Gruppe erklimmen sie gerne ein Ziel und freuen sich gemeinsam über das Erreichte. Foto: Erich Keppler / pixelio

Rrk KŒ‹šk| k Œ|ˆk… ug…‹k° FŒ|jk|

info@computer1x1-mobil.de

Premium-Marken

reduziert werden kann. Der Sport in Gemeinschaft bringt vielen Senioren zudem mehr Freude und Sicherheit im Alltag. Denn der Aspekt der Geselligkeit soll in einem Kurs oder einem Verein nicht zu kurz kommen. Man trifft sich dort in einer gewissen Regelmäßigkeit, hat gemeinsam Spaß am Sport und tut etwas für seine Gesundheit. Kein schlechter Tipp ist also, das Älterwerden einfach sportlich zu nehmen und den Fakt zu akzeptieren, dass man nicht mehr ganz so kann wie vielleicht mit Mitte Zwanzig. Durch regelmäßiges Training ist es möglich, körperliche und geistige Frische beizubehalten und vielleicht dadurch sogar fit(er) zu sein wie jemand, der zwar jünger, aber unsportlich ist.

Buchung min. 2 Stunden + Anfahrt

www.computer1x1-mobil.de

Meisterwerkstatt

E-Bike Spezialist große Fahrrad und E-Bike Vermietung Inh. Wolfgang Nölle Mühlenstr. 4 · 26160 Bad Zwischenahn Tel.: 04403-6023595 · Fax: 04403-6023598

REGION (lps/Pb). Immer mehr Senioren interessieren sich für Computer, kommunizieren per E-Mail oder surfen im Internet. Der Vorteil liegt für Senioren auf der Hand, denkt man an Bankgeschäfte, Einkäufe oder Buchungen für Reisen. Selbst wenn man einfach nur das Gericht des Lieblingskochs im Fernsehen nachzaubern möchte, ein Klick im Internet und schon hat man den Sender, die Sendung und das Rezept auf dem Schirm. Ausdrucken und fertig. Das Angebot an Computerkursen für Senioren ist groß. Viele Bildungsträger haben sich direkt auf diese Zielgruppe spezialisiert.


l

l

FrĂźhjahrsmarkt in Westerstede j vom 14.-16. Mai

Westersteder FrĂźhlingsmarkt i

Sonntag Verkaufsoffen von 13.-00- 18.00 Uhr

Von rasanten Rundfahrten Schnäppchen beim Flohmarkt und hohen Luftsprßngen Westersteder Frßhjahrsmarkt trumpft mit attraktiven Fahrgeschäften auf

Reservierungen sind nicht mĂśglich

WESTERSTEDE (jes). Bereits am frßhen Sonntagmorgen geht das Markttreiben los. Zahlreiche Flohmarkthändler werden wieder ihre Stände aufbauen und so einige Schnäppchen anbieten. Veranstalter ist der Ortsbßrgerverein Westerstede, der darauf hinweist, dass Stände, auf denen Lebensmittel angeboten werden, nicht erlaubt sind. Zudem wird eine Trennung zwischen professionellen Händlern und

den Kindern geben. Erstere sollen ihre Waren in den StraĂ&#x;en anbieten. Die jungen Geschäftstreibenden kĂśnnen sich nach MĂśglichkeit auf dem alten Marktplatz rund um den Brunnen versammeln. Das Standgeld beträgt fĂźr einen Tapeziertisch von drei Meter Länge zehn Euro. GrĂśĂ&#x;ere Tische kosten dementsprechend mehr. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Los geht es ab 10 Uhr.

Rasant geht es bekanntlich im beliebten Rundfahrgeschäft „Break Dancer“ zu, der auf dem Westersteder FrĂźhjahrsmarkt die Besucher schwindelig fahren wird. Foto: privat WESTERSTEDE (jes). Zwei Wochen frĂźher als sonst geht die Marktsause in Westerstede in diesem Jahr los. Grund dafĂźr sind die späten Osterfeiertage, an denen der Oldenburger Ostermarkt stattfindet und somit eine Ăœberschneidung zustande gekommen wäre. So aber kann der Westersteder FrĂźhjahrsmarkt wieder eine Vielzahl an interessanten Fahrgeschäften und Schaustellern vorweisen. An drei tollen Tagen kĂśnnen die Besucher nach Herzenslust feiern. Der Marktverwaltung ist es gelungen, das Rundfahrgeschäft „Break Dancer“

zu bestellen. Nach der rasanten Fahrt geht es weiter zu WackelbĂśden, FlieĂ&#x;bändern, drehende Tonnen und Teller, Rutschen und vieles mehr beim „Remmi Demmi“. GroĂ&#x;er Nachfrage erfreut sich auch die Bungee-TrampolinAnlage“, bei der gefahrlos eine SprunghĂśhe von sieben Metern erreicht werden kann. Klassiker wie „MusikExpress“ und „Auto-Scooter“ sind natĂźrlich auch mit von der Partie. Eine Besonderheit bietet der „Auto-Scooter“ mit seiner Schnupperstunde und vergĂźnstigten Fahrpreisen am Sonntag an. Die etwas kleineren Marktbesucher

kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Im „Flying Airdance“ geht es wie im Hubschrauber in ungeahnte HĂśhen. Diejenigen, die lieber auf dem Boden bleiben wollen, finden ihren SpaĂ&#x; im „Euro-Car“ oder im Pferdekarussell“. Nach soviel Kribbeln im Bauch kommt schnell Hunger auf. Kulinarische KĂśstlichkeiten jeglicher Art, von Bratwurst bis Kuchen und zahlreiche Getränkestände werden den Gaumen verwĂśhnen. Um den FrĂźhjahrsmarkt in Westerstede abzurunden, Ăśffnen am Sonntag auch die Einzelhandelsgeschäfte in der Innen-

Sie haben Bilder von einer Veranstaltung aus Ihrer Region?

                  

Stellen Sie sie online. 

!" # ! #

stadt, so dass sich ein netter Bummel auch fĂźr Auswärtige lohnt. Am Marktmontag folgt schlieĂ&#x;lich der Familientag, bei dem die Schausteller wieder vergĂźnstigte Preise anbieten. ErĂśffnet wird der Reigen aber bereits am Sonnabend um 15 Uhr. BĂźrgermeister Klaus GroĂ&#x; wird direkt hinter dem Rathaus nach seiner Ansprache einen Bonbonregen auf die Besucher niedergehen lassen. Zudem werden er und der Vorsitzende des OrtsbĂźrgervereins, Hermann Nee, an jedes Kind eine Freikarte fĂźr ein Fahrgeschäft zur freien Auswahl verteilen.

www.neue-mitmach-zeitung.de

Spitzenqualität zu kleinen Ohrsteckerr Preisen mit Zirkonia

Sterlingsilber statt 39.-

20% AUF ALLES ausgenommen reduzierte Ware. ausgenommen reduzierte Ware.

www.facebook.com/sportschoebel PeterstraĂ&#x;e 9 | 26655 Westerstede | Tel. 0 44 88 - 44 62

Sonntag von 13-18 Uhr geÜffnet Ohranhänger Y Kette

29 955 29.

mit Brisuroberteil, Sterlingsilber, ametystfarbenem m Zirkonia statt 39.-

mit eingehängten m n S Silberkugeln, Sterlings Sterlingsilber

95

19.

Anhänger An n

Kreuzanhänger er

mit Zirkonia Sterlingsilber, ings mit Kette 42 cm

mit Zirkonia Sterlingsilber, ngsi mit Kette 42 cm

19.95

www.uhren-schmitz.de

AM 31. 15. OKT. MAI 2011 AM 2010 AM 31. OKT. 2010

Top-Angebote zum FrĂźhjahrsmarkt!

Schmitz

st statt 39.-

Das gerade eingenommene Geld geben die Kinder meist am Nachbarstand wieder aus. Foto: privat

19.95 Wir kaufen zu HĂśchstpreisen

statt 59.-

29.95

Alle Artikel in 925er Sterlingsilber gefertigt! efertig

statt 39.95

Antiken Goldschmuck, Zahngold, Silber, Silberbestecke, MĂźnzen und Uhren....sofort Bargeld!

Lange Str. 12 ¡ 26655 Westerstede Unsere Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr ¡ Sa. 9.00-13.00 Uhr


Jetzt in der Bistro - Pizzeria Aladin $ODGLQ4XD Lange StraĂ&#x;e 11 #J U 1J J Westerstede Jetzt Lange StraĂ&#x;e 11 Westerstede

#JTUSP1J[[FSJB *OI+8FOEMJOH

Wir wĂźnschen alles Gute und weiterhin viel Erfolg

Pizerria „Aladin“ ab sofort in neuen, grĂśĂ&#x;eren Räumen GeĂśffnet ist seit Mittwoch / ErĂśffnung ist am Sonnabend / Feier am 1. Juni

ab Gr. 42

0RGHDE*U|‰H

flott ¡ elegant ¡ sportlich

wĂźnscht Aladin viel Erfolg in den neuen Räumen! Ladies aufgepaĂ&#x;t! Super otte Modeteile wieder

eingetroffen!

Lange StraĂ&#x;e 16 ¡ 26655 Westerstede ¡ Tel. 0152 291 797 62 Ă–ffnungszeiten: 9.30 – 13.00 Uhr ¡ 14.30 -18.00 Uhr

Wir wßnschen weiterhin viel Erfolg in den neuen Räumen

Inh. Sylke Feldmann

rhin e t i e w n e sch Wir wĂźenl Erfolg! vi



      

            !"#$%

FĂźr das Ehepaar, das seinen gastronomischen Betrieb seit November 2006 gemeinsam aufbaut, ist das ein groĂ&#x;er Schritt. Das „alte“ Aladin in der StraĂ&#x;e „Am RĂśttgen“, wr mit den Jahren zu klein geworden. SchlieĂ&#x;lich wuchs die Stammkundschaft beständig. Auch ist es den beiden nicht entgangen, dass die Kundschaft auch gerne mal nur „auf einen Kaffee“ vorbeikommt. Darauf haben sie nun reagiert und sich fĂźr den Umzug in die Lange StraĂ&#x;e entschlossen. An diesem Wochenende genau: am 14. Mai - nun ist

Sie freuen sich auf Stamm- und Neukunden: Dominique und Jawad Wendling die ErĂśffnung des „neuen“ Aladin. Wer es jedoch nicht mehr abwarten kann, der kan bereits seit Mittwoch bei Dominique und Jawad Wendling einkehren. Fortan haben sie an sieben Tagen in der Woche geĂśffnet. Von Montag bis Donnerstag freuen sie sich in der Zeit von 11 bis 23 Uhr auf ihre Gäste. Freitags halten sie gar

Foto: Rohloff

bis Mitternacht die KĂźche warm.. Am Sonntag seht der Pizza-Ofen von 13 bis 22 Uhr unter Glut.

wird es nicht schwer fallen, sich an das neue Lokal zu gewĂśhnen, das sowohl Pizerria als auch Bistro sein wird.

Richtig gefeiert aber wird am Mittwoch, dem 1. Juni. Dann laden die beiden westersteder Gastronomen Freunde, Bekannte und Stammkunden zur feierlichen ErĂśffnung ein. Denen

Ein Besuch bei „Aladin“ in der Lange StraĂ&#x;e 11 lohnt sich also. FĂźr Dominique und Jawad Wendling jedenfalls kann die Stammkundschaft gar nicht groĂ&#x; genug sein.

   

Lange Str. 10 ¡ 26655 Westerstede ¡ 0 44 88 / 86 21 99

WESTERSTEDE (off). Dominique und Jawad Wendling starten durch. Ab sofort sind sie in ihren neuen Räumen unter altem Namen fĂźr ihre Gäste da. Die Lange StraĂ&#x;e 11 in Westerstede ist nun eine weitere Adresse fĂźr den Ammerländer, wenn er exquisite und vor allem von der Hand des Chefs mit Liebe zubereitete Speisen aus dem sĂźdeuropäischen, vor allem italienischen Raum genieĂ&#x;en mĂśchte. Ebenso groĂ&#x;zĂźgige wie gemĂźtliche Räume mit mehr als 40 Plätzen warten auf ihn. Und wer gerne im Freien speist oder einen guten Kaffee zu sich nehmen mĂśchte, der kann sich einen der etwa 20 Plätze unter freiem Himmel aussuchen.

Darf‘s ein Kaffee oder ein Espresso sein? Im „Aladin“ kommt man gerne auch zur Kaffee-Pause vorbei.

Foto: Rohloff

Herzlichen GlĂźckwunsch und viel Erfolg wĂźnscht Inh.: J. Wendling

Conni‘s

BastelspaĂ&#x; Unser Angebot: Alukrepp nur 3,50 Euro

Lange StraĂ&#x;e 11 ¡ 26655 Westerstede

...alles fĂźr Ihre Anlässe, KonďŹ rmation, Hochzeit, Geburtstag und groĂ&#x;e Auswahl an Hochzeitskronen. Lange StraĂ&#x;e 11 ¡ 26655 Westerstede ¡ Tel. 04488/77388

tĂźrkische Borak + 1 Cola oder Ayran nur 2,30 %

Orientalische Feinkost ¡ Obst ¡ Gemßse ¡ Sßdfrßchte

2 groĂ&#x;e Salatbecher 4,00 nur 3,00 %

täglich frisches Obst und Gemßse und frisch zubereitete Salate Angebot je 100g 1,49 jetzt 0,99 %

<UZLY>LPOUHJO[ZHUNLIV[ IPZ

Angebot je 100g 1,49 jetzt 0,99 %

Jetzt auch mit Partyservice und Gastronomie-Belieferung

Angebot je 100g 1,49 jetzt 0,99 `

Angebot je 100g Kalte Platte 1,49 jetzt 0,99 ` pro Person 6,- jetzt 4,99 %

täglich frisches Fladenbrot sTĂ RKISCH sARABISCH s7EIÂ&#x201D;BROT

0,70 % 0,70 % 0,70 %

Kalte Platte

Mittagessen

Mo.-Fr. 7.00 - 19.00 Uhr ¡ Sa. 7.00 - 17.00 Uhr

MeinardusstraĂ&#x;e Tel.0 04444 / 76 MeinardusstraĂ&#x;e5 5¡ ¡26655 26655 Westerstede Westerstede ¡ ¡Tel. 8888 / 76 31 31 11 11


#JTUSP1J[[FSJB

Jetzt in der Bistro - Pizzeria Aladin $ODGLQ4XD Lange StraĂ&#x;e 11 #J U 1J J Westerstede Jetzt Lange StraĂ&#x;e 11 Westerstede

*OI+8FOEMJOH

den t olg in f r E ßnsch l e Vi men w u ä R neuen

Lange StraĂ&#x;e 12 26655 Westerstede Unsere Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 9.00 -18.00 Uhr Sa. 9.00 â&#x20AC;&#x201C; 13.00 Uhr

Spezialist fĂźr den Ăśffentlichen Dienst.

PoststraĂ&#x;e 21 - 26655 Westerstede T 04488 - 520 73 15 F 04488 - 520 73 17 M 0172 - 18 39 053

Geräumig, stilvol, persĂśnlich und gemĂźtlich - so präsentiert sich der neue â&#x20AC;&#x17E;Aladinâ&#x20AC;&#x153;

Foto: Rohloff

Mehr Raum - mehr Angebot Ă&#x153;ber 140 Gerichte auf der Speisekarte - Alle Speisen auch auĂ&#x;er Haus 3wÂ&#x2039;m~wj { 5gÂ&#x2026;mkwj

<~wjÂ&#x; 3|ugÂ&#x152;l Â&#x161;Â&#x152; TgmkÂ&#x2C6;oÂ&#x2021;ioÂ&#x2039;Â&#x2C6;Â&#x2026;krÂ&#x2C6;k| 3wÂ&#x2039;

ZkÂ&#x2C6;Â&#x2039;kÂ&#x2026;Â&#x2C6;Â&#x2039;kjk Ă&#x2021; Gg|mk RÂ&#x2039;Â&#x2026;gĂ&#x17D;k & Â&#x201D;Â&#x201D;Â&#x201D;1sÂ&#x152;Â&#x201D;kwrkÂ&#x2026;Â&#x;Â&#x2C6;ioyrjÂ&#x2039;1jk

WESTERSTEDE (off). Mit mehr als 140 Gerichten verwĂśhnen Dominique und Jawad Wendling im neuen â&#x20AC;&#x17E;Aladinâ&#x20AC;&#x153; in der Lange StraĂ&#x;e 11 ihre Gäste. Das Angebot ist in erster Linie mediterran bzw. italinisch. Aber auch gut bĂźrgerliche KĂźche bietet

das Gastronomen-Ehepaar an. Echt internationel eben. So reicht es vom klassichen Schnitzel Ăźber Baguettes bis hin zur Pizza. â&#x20AC;&#x17E;Die wird in einem echten Steinofen gebacken!â&#x20AC;&#x153;, betont Jawad Wendling. Auch die Ăźbrigen Speisen sind mit besonderer Liebe und von Hand zubereitet. Sei es der hauseigene Tzaziki oder die selbstgemachten Dressings. Das reichhaltige Angebot von â&#x20AC;&#x17E;Aladinâ&#x20AC;&#x153; kann man Ăźbrigens auch zu Hause genieĂ&#x;en. HierfĂźr haben Dominique und Jawad Wendling eigens einen Lieferservice eingerichtet. Anruf genĂźgt. Wer in Westerstede oder der näheren Umgebung wohnt, hat in kĂźrzester Zeit sein Mittagoder Abendessen im Haus. Aber auch da Abholen von Speisen und Getränken ist bei â&#x20AC;&#x17E;Aladinâ&#x20AC;&#x153; kein Problem. Der angrenzende und zum Hause gehĂśrende Parkplatz machtâ&#x20AC;&#x2DC;s mĂśglich.

Stolz zeigen Dominique und Jawad Wendling auf ihr neue Lokal in der Lange STraĂ&#x;e. Foto: Rohloff

Das Team vom Ammerländer Hof wßnscht weiterhin viel Erfolg in den neuen Räumen

Wer Ăźber die Mittagszeit von seinem BĂźro aus nicht nach Hause kann, freut sich, wenn es um die Ecke leichte und bekĂśmmliche Speisen zu einem erschwinglichen Preis gibt. Mediterane KĂźche und ermäĂ&#x;igte Preise fĂźr den

Mittagstisch - eine optimlae Kombination, die â&#x20AC;&#x17E;Aladinâ&#x20AC;&#x153; an jedem Werktag zu bieten hat. Damit es schnell und stressfrei geht fĂźr die Gäste, bleiben Dominique und Jawad Wendling nicht alleine. Drei freundliche und fleiĂ&#x;ige Mitarbeiter werden in KĂźrze zum Team stoĂ&#x;en. Einer davon wird ind er KĂźche zum reibungslosen Ablauf des Services beitragen, zwei werden bei der Bedienung helfen. Die Adresse des Hauses hat sich seit Mitte der Woche geĂśndert, der Name und die Telefon-Nummer nicht. So bleibt der Kontakt zur Stammkundschaft erhalten. Das altbewährte Team und die gute KĂźche bleibt - die Räume und das Angebot hingegen hat sich vergĂśĂ&#x;ert.

I N FO

Aladin Pizzeria - Bistro Lange StraĂ&#x;e 11 26655 Westerstede Telefon: 04488 - 84 29 84 Mail: info@pizzeria-aladin.de Web:: www.pizzeria-aladin.de

Herzlich willkommen e in der L ange StraĂ&#x;

Spargel zum Sattessen ab 6 Personen fĂźr nur

Wir freuen uns auf Sie! Wir freuen uns auf Sie!

17,50 Euro p. P.

Wir freuen uns auf Sie!

Lange StraĂ&#x;e 24 (Ecke KuhlenstraĂ&#x;e) ¡ Tel. 0 44 88 / 84 26 90 info@hotel-ammerlaender-hof.de

Inh. Tomma Steenblock ¡ Lange StraĂ&#x;e 6 ¡ 26655 Westerstede ¡ Tel. 0 44 88 / 23 09

Wßnscht weiterhin viel Erfolg! Täglich geÜffnet von So. bis Fr. 12.00-14.00 Uhr und So bis 18.00-24.00 Uhr

Telefon: 0 44 88 - 63 57


AML

M?DJ;H=uHJ;DÓ<;DIJ;HÓJ{H;D IeddjW]" '+$ CW_0 =heœ[h I9>7KJ7=

C_j 8[hWjkd] kdZ L[haWk\ # AW\\[[" 8[hb_d[h" =h_bbijWj_ed

7c'+$CW_led''X_i'.K^h]_Xj[i[_d[dl[haWk\ie\\[d[d IeddjW]#c_j8[hWjkd]kdZL[haWk\#_c<[dij[hm[haIY^hZ[h$ Eh_]_dWb][jh[k[M_dj[h]hj[dc_j7diY^b”ii[dWdiCWk[hm[haeZ[hWkY^:WY^#?dj[]hWj_ed[d i_dZpkX[ijWkd[d$:_[M_dj[h]Whj[d#;hb[Xd_im[bjp[_]jWk\”X[h'$&&&gc"m_[^[kj[ceZ[h# d[M_dj[h]hj[dij_blebb_dd[k[eZ[hWkY^leh^WdZ[d[=[XkZ[_dj[]h_[hjm[hZ[d$8[ied# Z[hi m[hZ[d GkWb_jjikdj[hiY^_[Z[ _c CWj[h_Wb kdZ _d Z[h FbWdkd] i_Y^jXWh$ 7bb[ 8[h[_Y^[ hkdZkcZ[dM_dj[h]Whj[dm[hZ[d][p[_]j0?dZ_l_Zk[bb[FbWdkd]"Aedijhkaj_ed"7kiijWjjkd]" PkX[^hkdZ"kdZ"kdZ$ :_[Lehj[_b[ledd[k[d<[dij[hdkdZJ”h[dc_jX[ij[dMhc[Zccm[hj[di_dZie\ehjif”h# XWh"Z[dd;d[h]_[aeij[di_da[diY^d[bbkdZ[_dX[ii[h[iMe^dab_cWZkhY^ceZ[hd[<[dij[h ieh]j\”hc[^h8[^W]b_Y^a[_j$I[^[dI_[i_Y^Wc'+$CW_Z_[efj_cWb[d<[dij[hkdZJ”h[d_d kdi[h[h 7kiij[bbkd] Wd$ I_[ \_dZ[d [_d[ h_[i_][ 7kimW^b # led abWii_iY^ X_i ceZ[hd # Wd >Wkij”h[dWkiAkdijije\\">ebpkdZ7bkc_d_kc$7kY^”X[hZ_[J^[c[d{X[hZWY^kd][dkdZ ?di[aj[diY^kjp_d\ehc_[h[dI_[kdi[h[<WY^X[hWj[hWki\”^hb_Y^$

r e u e n r h I t h e So si ! s u a n e t r a g r e

Wint

[d j[h]hj[d m[hZ _d M h \”  h[ W m e\j _[^j$ k[d FbWdkd]ii hj[difj[h Wkii W C_j kdi[h[h d[ h] j[ _d M h ^ ? [dadd[d" m_[ [bb[dHkdZbWk\ jk _h l c I_[leh^[h i[^ [ _d [ " ] j[bbkd j[d ij_iY^[):#:Whi ^[_d[df[h\[a h” \ :khY^Z_[h[Wb_ d e ^ Y i _[ I [d Y^j[dX[aecc kdZ:[jW_bWdi_ _[ipk>Wki[Å$ Z hW W F Õ d [ k [ ^h[cd ;_dZhkYaled?

Fenster · Türen · Wintergärten · Fassaden

lt

ielfa V d n u t ä Qualit

<[dij[h# kdZ J”h[dm[ha IY^hZ[h =cX> Ó M[^hZ[d Eij ( Ó (,.)+ >[i[b%Eij\h_[ibWdZ J[b[\ed&*/+&/)+&#&Ó<Wn&*/+&/)+&#(/Ó_d\e6iY^he[Z[h#^[i[b$Z[Ómmm$iY^he[Z[h#^[i[b$Z[


Neue Zeitung

Lokales / Suchen & Finden

OL-AML

15

585 Mal Spaß in den kommenden Sommerferien

Gesucht werden Teilnehmer für den Traditionsumzug

Vorverkauf mit Kinderfest am 16. Mai beim famila Einkaufsland Wechloy

Kramermarkt wirft Schatten voraus

OLDENBURG. Von Zauberschule bis Hip Hop, von Lagerfeuer bis Wasserski: Kinder, die in den Sommerferien nicht in den Urlaub fahren, müssen sich nicht langweilen. Denn mit dem Ferienpass können sie zwischen dem 7. Juli und 17. August aus 585 Veranstaltungen wählen. In diesem Sommer gibt es 53 Angebote mehr als im Vorjahr, als mit 532 Veranstaltungen bereits ein Rekord aufgestellt wurde. Somit ist der Ferienpass in diesem Jahr noch vielfältiger und bunter als in den Jahren zuvor. Die Auflage umfasst 2.500 Ferienpässe sowie 1.000 Mini-Pässe (ausgewählte Veranstaltungen, zu denen keine Anmeldung erforderlich ist, sowie Bonusscheine und ermäßigter Eintritt ins Schwimmbad). Im Internet ist ab Dienstag, 17. Mai, auf www.oldenburg. de/ferienpass das komplette Angebot des Ferienpasses einsehbar. Möglich machen diese Auswahl 120 Kooperationspartner. Die Karl-May Festspiele in Bad Segeberg, Tagesfahr-

ten zum Heidepark Soltau, Sportaktivitäten wie Fußball, Hockey, Inlineskating, Übernachtungen im OLantis Huntebad, Skifahren im SnowDome Bispingen und viele weitere interessante, spannende und kreative Angebote aus allen Freizeitbereichen stehen auf dem Programm. Neu dabei sind unter anderem ein Besuch im Bremer Weser-Stadion mit Führung und ein Angebot des Waldvereins Jeddeloh. Dort können Kinder einen Tag lang in das Leben eines Wikingers eintauchen, mit allem was dazu gehört. Die Angebote richtet sich an Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren. In Zusammenarbeit mit dem famila Einkaufsland Wechloy gibt es den ersten (Ferien-) Spaß bereits vor den Ferien. Dort werden im Rahmen eines Kinderfestes am Montag, 16. Mai, 15 bis 19 Uhr, die ersten Ferienpässe verkauft. Dieser Vorverkauf richtet sich vor allem an berufstätige Eltern. „Als Bestandteil der Stadt ist es uns sehr wichtig, dass

gute Konzepte und Ideen für die Bürger der Stadt erfolgreich umgesetzt werden. Gerade Kinder sind die Zukunft der Stadt und sollten gefördert werden“, sagt Lutz Herbst, Leiter Centermanagement famila. „Als bekannter und beliebter Marktplatz der Stadt finden wir es toll, ein so gutes Projekt wie das des Ferienpasses mit einem gebührenden Startschuss – einem großen Kinderfest – zu begleiten“, so Herbst weiter. Einen Tag später, am 17. Mai, startet dann ab 8 Uhr (teilweise 9 Uhr) der Verkauf an den Verkaufsstellen im Stadtgebiet. Verkaufsstellen sind in diesem Jahr:  das Amt für Jugend, Familie und Schule, Bergstraße 25  das Büro des Fachdienstes Jugend und Gemeinwesenarbeit, von-Finckh-Straße 1  die Gemeinwesenarbeit Treffpunkt Bloherfelde/ Eversten, Bloherfelder Straße 173  die Gemeinwesenarbeit Stadtteiltreff Dietrichsfeld,

Alexanderstraße 331  die Gemeinwesenarbeit Stadtteiltreff Kreyenbrück, An den Voßbergen 58  die Gemeinwesenarbeit Kulturzentrum Rennplatz, Kurlandalle 4  das Servicebüro der VWG, Staulinie 1, ab 9 Uhr Der Preis bleibt stabil: Drei Euro kostet der Ferienpass, inklusive Bonusscheine und Badekarte, mit der das Freibad Flötenteich und das OLantis Huntebad günstig genutzt werden können. Auch der Mini-Ferienpass ist wieder im Angebot. Für einen Euro können die Badekarte sowie die Bonusscheine genutzt werden, die zum verbilligten Eintritt in diversen Freizeiteinrichtungen in der Umgebung berechtigen. Anmeldungen können ab 17. Mai schriftlich über den Wunschzettel im Ferienpass oder online unter www.oldenburg.de/ferienpass (Kauf eines Ferienpasses erforderlich) abgegeben werden. Informationen zum Ferienpass gibt es unter  0441 235-4444 oder unter 0441 235-80.

Foto: Stadt Oldenburg

OLDENBURG. Der Kramermarkt 2011 wirft seine Schatten bereits voraus. Am Samstag, 1. Oktober, findet der traditionelle Oldenburger Uumzug statt, an dem sich wieder mehr als 100 Gruppen und Vereine aus dem Stadtgebiet und den umliegenden Kreisen beteiligen werden. Anmeldungen nimmt die Stadt Oldenburg noch bis zum 1. Juni entge-

gen. Verspätet eingegangene Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden, teilte die Stadt Oldenburg jetzt mit. Das Anmeldeformular kann im Internet unter www. oldenburg.de (Stichwortsuche: Kramermarktsumzug) heruntergeladen werden. Die Unterlagen können auch unter  235-2266 angefordert werden.

Suchen & Finden Dienstleistungen

Heilpraktiker

Cloppenburger Dachbeschichtung. Dachbeschichtung mit Langzeitgarantie und Erfahrung, Sommerangebot, 20% Nachlass  0160-5241261 oder 015110103302

Implantat Akupunktur/ Raucherentwöhnung/ Übergewicht/ RLS/ Parkinson/ Tinnitus. Naturheilpraxis Angela Bülte, Ringstr. 10, 26789 Leer.  0491-9250180

Übergewicht? Schnelles abnehmen o. Diät o. hungern. Spezialbehandlung - Die alternative zur Fettabsaugung. Wo?: E. Peus, Heilprak. - Bad Zwischenahn Lassen Sie sich finden Webde-  04403-9119190 sign zum Festpreis ab 189,- ` www.ub-oldenburg.de  0441 - Immobilien Verkauf 9501988 MFH, kompl. vermietet, Kreis Schrottentsorgung, kostenlos, CLP von privat, VB 355.000 ` sofort  0441-36184365 Zuschriften unter Chiffre  002/343, Neue Zeitung, Erotik (gewerbl.) Hauptstr. 40, 26789 Leer Ich bügel Ihre Wäsche, schnell und sorgfältig. Abholund Bringservice nach Absprache möglich.  0157-74213103

Haben Sie Spaß am telefonieren? Wir suchen für unsere Kunden im Bereich Gesundheit-Heilung eine nette Dame für telefonische Beratung. Sie sind positiv, kommunikativ, sachlich und können überzeugen. Bewerben Sie sich bei uns unter  04498923545 Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Bad Zwischenahn / Teilbezirke - gesucht  04928911053 Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Bad Zwischenahn / Rostrup - Teilbezirke - gesucht  04928-911053

Flohmärkte Flohmarkt in Bakum. Wann?: So. 22. 5. 2011 von 9-17 Uhr. Wo?: Coma Markt. Info:  01724038796 o. 04471-187226

OL - WECHLOY (famila)

Sonntag, 15. Mai, 11-17 Uhr www.sonntagsfloh.de · Flohmarkt GbR Oldenburg

Verschiedenes

verkaufen

Gesundheit Faltenunterspritzung / Permanent Make-up. Naturheilpraxis Angela Bülte, Ringstr. 10, 26789 Leer.  0491-9250180 Heuschnupfenfrei ohne Desensibilisierung. Naturheilpraxis Andrea Wilkens  04961-8097919 Migränebehandlung! Wo?: Erika Peus, Heilpraktikerin.  04403-9119190

kraft w/m zur Krankheitsvertretung für unsere Objekte in Oldenburg gesucht. AZ: Mo. - Fr. in den frühen Morgenstunden Info: Telefon 0178-909 0534 o. 04221 9741200 Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG Münchner Str. 67, 45155 Essen

Zusteller für unsere Wochenzeitung in - OL/Kreyenbrück / Teilbezirke - gesucht  04928911053

Reisefertiger Dethleffs Beduin, TÜV neu, 1000 Kg, VB 2.100 `  0163-3792946

Wassersport

Tiermarkt Hochseeangeln auf der Nordsee, Termine: 29.5., 26.6., 24.7., Angelshop Kampe, Barßeler Str. 102, 26169 Friesoythe  04497-921063

www.neue-mitmach-zeitung.de Ihre Mitmach-Zeitung im Norden, 100% lokal und laufend aktuell im Internet.

Audi

Audi 80, Avant, Bj. 94, TÜV 11/ Tabbert Comtess 590, Einzelbet- 11, 230tkm, VB 2.250 `, AHK ten, viele Extras, sehr gepflegt,  0176-27243517 3.300 `  04955-934606

www.motorraeder-nord.de Ankauf-Verkauf-Zubehör  04961-8303482

AKTION: 499,-` nur noch bis zum 15. Juli 2011. Der Neue Edelstahl Grill ist da! Jetzt bestellen. Infos unter: Wilfried Meyer, Süderstr. 14, 26802 Moormerland  0176 - 55347644 oder: edelstahl-meyer@gmx.de

Und wie ist Ihre Meinung?

Wohnmobile

Suche Motorrad. 200 - 2000`  04961-8303482

Bootszubehör und SegelbekleiZusteller für unsere Wochenzei- dung zu günstigen Preisen, z.B. tung in - Friedrichsfehn / Teil- Antifouling LB25 2,5 L, 52,90 `, bezirke - gesucht  04928- Marina Dellas, Segelb. und 911053 Bootszubehör, Weskampstr. 10, OL, 16 - 20 Uhr

2 Eichhörnchen, männlich, zu Zusteller für unsere Wochenzei- verkaufen  04494-1432 tung in - Wardenburg / Achternmeer - Teilbezirke - ge- Koi´s zu verkaufen in Lähden sucht  04928-911053  0176-30011192

Anti Stress Massage von Kopf bis Fuß für Sie und Ihn. Wohltuendes aus Fernost. Wo?: E. Peus, Heilprak .  04403-9119190

Zweiräder

B.-Zw’ahn Isabell dt. 0160/6022206

Imbisscontainer, zu  0175-7776465

Wellness

FLOHMARKT Wohnwagen/

Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Edewecht / Westerscheps/Osterscheps - gesucht  04928-911053

Zusteller für unsere WochenzeiLandwirtschaft tung in - Edewecht / Klein Scharrel - Teilbezirke - gesucht Garten Mc Cormick D-430 zum restau-  04928-911053 rieren zu verk., ohne TÜV u. IBB Sandsteine, jeglicher Art Brief. Preis VB  04489-935265 Zusteller für unsere Wochenzeitung in - Wardenburg / Achtervon privat  05451-74166 (ab holt - Teilbezirke - gesucht 19Uhr) Reisen  04928-911053 TERRASSENÜBERDACHUNGENOstsee, Hohwacht, ab 27` , fewoALU Maßanfertigung-montiert. Zusteller für unsere Wochenzeiloy.de  0441-5940992 Fa. Meyer  04952 - 921588 tung in - Westerstede / TeilbeApp., Zim. zirke - gesucht  04928Verz. Rosenbogen, Obelisken Sült/ Westerland, 911053 frei  04651-31332 und Rankhilfen zu verkaufen.  04488-4376 Zusteller für unsere WochenzeiStellenangebote tung in - OL/Osternburg / Teilbezirke - gesucht  04928Gastronomie Zuverlässige Reinigungs- 911053

Kajak, kpl. 250` VB  017694276458

Mercedes Suche Mercedes, Benzin/Diesel, Bj. 1970-99  0171-3180634

Nutzfahrzeuge Möbel-INFOMOBIL 809 ideal als Wohnmobil  0172-4219423

ICH WILL HEILPRAKTIKERIN WERDEN

Meine Ausbildung? – Natürlich bei Paracelsus! Körper, Seele und Geist mit natürlichen Methoden umsorgen und heilen, bei Mensch und Tier: Paracelsus ist mit 54 Heilpraktikerschulen in Deutschland und in der Schweiz seit über 35 Jahren der führende Aus- und Weiterbildungsträger für Freie Heilberufe. Kompetent und vielseitig, mit besten Erfolgen der Absolventen in Prüfung und Karriere. Zertifizierte Dualität für zahlreiche Ausbildungsbeihilfen – immer in Ihrer Nähe.

Heilpraktiker +++ Kinder-, Sportheilpraktiker +++ Tierheilpraktiker +++ Psychol. Berater +++ Heilpraktiker für Psychotherapie +++ Wellnesstrainer +++ Ernährungsberater +++ Massagetherapeut/-praktiker +++ u.v.m.

14 Berufsausbildungen mit und ohne Abitur, nebenberuflich oder Vollzeit, mit modernen Lernmedien. ,Q2OGHQEXUJ.DQDOVWUb7HOHIRQ www.paracelsus.deb5XIHQ6LHXQVIÃUHLQ%HUDWXQJVJHVSU«FKDQ


Lokales

OL-AML

Neue Zeitung

Tramps spielen in Nadorst Erlebnistag mit rockiger Musik und einem echten Ritter sowie Gefolge NARDORST (jes). Der 3. Nadorster Erlebnistag am Sonntag, 15. Mai wird den Besuchern ein umfangreiches Angebot liefern. Von 11

bis 19 Uhr flanieren Interessierte an der Nadorster Straße entlang und können an der Arena weitere Angebote in Anspruch nehmen.

Die bekannte Band „The Tramps“ sorgt für den musikalischen Rahmen. Auch ein echter Ritter namens Elric von Rabenfels wird in voller

Rüstung, einem Burgfräulein und einer Prinzessin zugegen sein und königliches Ambiente entfachen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

SUDOKU Hier kann ich sein, hier schreib ich rein. www.neue-mitmach-zeitung.de

Neuigkeiten aus Ihrem Verein! www.neue-mitmach-zeitung.de Ihre Mitmach-Zeitung im Norden, 100% lokal und laufend aktuell im Internet.

Grosse Neueröffnung! Zwei starke Partner für Ihren Genuss – ab sofort unter einem Dach.

Und so finden Sie uns: Aus Richtung Emden/Leer 28

Aus Richtung Wilhelmshaven

Oldenburg

29

MÖBEL

KÜCHEN

28 em Br H er ße tra

rs ee

29 Tweelbäker See Abfahrt Osternburg em Br er er He ße

ra

st MÖBEL

Oldeweg 2/Bremer Heerstraße

KÜCHEN

29 28 Aus Richtung Osnabrück

13_150511_Musswessels_AO_Für Druckfehler keine Haftung.

Aus Richtung Bremen

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9.30-19 Uhr

www.moebel-buss.de www.orange-promotion.de

Neue Zeitung - Ausgabe Ammerland KW 19  

Die Wochenzeitung zum Wochenende

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you