__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

NEU

# 2019 DIE KÖNIGIN DER NORDSEE – LEBENSART & ZEITGEIST

Wohnen im Hotel der Sonderklasse **** auf Norderney

norderney

AUSGABE N O FÜNF # 2019 6,50 € – A: 6,70 € – CH: 10,50 CHF

INKL. BER GASTGE & IPPS REISE-T 9 201

norderney

Jann von Norderney

DIE KÖNIGIN DER NORDSEE – LEBENSART & ZEITGEIST

Reisen für Alle – das bedeutet Wohnkomfort und Sicherheit auf hohem Niveau Mehr Informationen: Jann von Norderney GmbH Halemstraße 11-12 | 26548 Norderney Telefon 04932 667 www.jann-von-norderney.de info@jann-von-norderney.de

»Die Königin der

Nordsee

# Auf Kurs in den Ehehafen? Heiraten auf Norderney # 222 Jahre: Ein Seebad feiert Geburtstag # Fashion Ahoi: Model Luisa Hartema erzählt # Buten & Binnen: 5000 Jahre Thalasso-Tradition # Surfsport: SHAKA!


Be different. norderney.de


He!


01

#norderney

EDITORIAL

Niemand möchte die gewachsene Identität der Insel ändern. Ganz im Gegenteil schützen alle Menschen auf Norderney das, was immer da war – mit Kreativität, Mut und einem Qualitätsversprechen, das die Ansprüche der Gäste würdigt.“

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Kurdirektor Wilhelm Loth.


www.norderney.de

# 2019

Über den „neuen Stil“ der Insel wird manches geschrieben. Doch Norderney selbst hat keinen „Stil“, ist über Moden, Künstliches und Trends erhaben. Stil jedoch hat unser Weg, die Insel zeitgemäß und nachhaltig für unsere Gäste erlebbar zu machen.

„Die Unberührbare.“ L

iebe Leserin, lieber Leser, willkommen zur fünften Ausgabe des Reise- und Lifestylemagazins „Königin der Nordsee“.

Auch dieses Magazin möchte Ihnen die Schönheit und die Möglichkeiten, sein Stück vom Inselglück zu finden, ans Herz legen. Es möchte Sie verführen, Ihre Siebensachen zu packen und der Nase nach gen Norden zu fahren – am besten direkt zur Fähre! Vielleicht kommen Sie im Herbst oder im nordischen Winter? Erleben Sie zu diesen Jahreszeiten Inselgesichter von fast greifbarer Klarheit und Intensität. Was Sie erwartet – und hier darf ich das Obige aufgreifen – ist indes kein Stil. Das Wesen Norderneys ist über Stile erhaben. Natürlich gibt es Ideen, Innovation, Bewegung, neue Wege und Trends. Und natürlich muss Bestehendes weichen, um Raum zu schaffen. Wir sind stolz auf die Entwicklung der letzten Jahre, die der Insel gut steht. Doch um Stilfragen willen würden Sie, liebe Leser, liebe Gäste, nicht kommen. Was Sie immer wieder sehnsüchtig aufbrechen lässt, ist die Nordsee. Sind Winde, Weite, Wogen – Wildnis. Dünengras, von Böen gestreichelt. Eine rubinrote Sonne, die sich mit Lichtspielen ins Meer verabschiedet. Stürme, die an Masten zerren. Himmelstheater – dramati-

sche Wolkengebirge in allen Facetten. Reif, der Landschaften erstarren lässt, in den Farben von Vincent van Gogh. Elemente, Gezeiten und Launen der Natur machen jeden Tag auf der Insel spannend. Nein – wer sagt, die Insel habe einen „neuen Stil“, der kennt sie nicht. Denn was schert sich Ihre Majestät um Stilfragen? Sie, die Königin der Nordsee? In diesem Geist dienen wir, die hier leben und arbeiten, der Insel. Wir schützen und entwickeln sie. Und wir tun das Unsere, um Norderney mit Ihnen zu teilen – architektonisch, kulturell, kulinarisch, sportlich und als Thalasso-Insel. Doch ewig sind allein die See, der Himmel und die Kraft des Meeres. Einstweilen erwarten wir Sie auf unserem 10.000 Jahre alten, 26 qkm großen Sandhaufen, dessen Wesen wertvoller ist als alles andere. Weil es unberührbar ist. Viel Freude bei Ihrer Lektüre wünscht Ihnen

// Kurdirektor

.6.7


02

#norderney

REISEMAGAZIN

I N H A LT

// norderney # 2019

KULINARIK

STRÄNDE

HAFEN

05 NATUR 20

01 EDITORIAL 06

Kurdirektor Wilhelm Loth

02 HAFEN 10 12 14

16

24 108

Fürsorglich Norderneys Nationalpark-Ranger Natürlich Weltwunder Wattenmeer Ursprünglich Der Inselwinter

////////////////////////////////////

06 STRÄNDE

Sehnlich Leinen Los Einheitlich „Mein Kiel, mein Mast, mein Boot“ Verlässlich Die DGzRS

26 28

03 SHOPPEN

30 66 90

///////////////////////////

Inseltauglich Schietwetterstyle

04 HISTORIE 18 70 92 98

////////////////////////

////////////////////////////////////////////

////////////////////////////////////

Wunderlich Lichtspielraum Gemütlich Eine Nacht im Schlafstrandkorb Unendlich Fünf sandige Schönheiten Allabendlich Sundowner Besinnlich Himmel, Meer & das Leben dazwischen

///////////////////////////

Stattlich Das Norderneyer Kap Geschichtlich 222 Jahre Seebad Kaiserlich Der Weiße Sport Erinnerlich „Tant' Theda“ erzählt

07 INSIDE 32 72 82

////////////////////////////////////////////

Verbindlich Perspektiven auf Norderney Sommerlich Liebe Sonne! Herzlich Topmodel Luisa im Gespräch

HOCHZEIT


www.norderney.de

# 2019

LIFESTYLE

SPORT

THALASSO

94 106

#fuermich Urlaub in bester Gesellschaft Menschlich Eine Insel namens Andrea

08 HEIRATEN 34 40 42

Glücklich Euer „Ja“ am Meer Festlich That’s Amore „Will ich!“ Schönes nicht nur zur Hochzeit

09 KULTUR 46 100 104 114

///////////////////////////////////////

//////////////////////////////////////////////

Klanglich Anastacia bei der „summertime@norderney.de“ 2018 Erbaulich Bühne frei! Bildlich Julia Jentsch gibt sich die Ehre. Buchstäblich „Proten Sie Platt?“

10 KULINARIK 48 52 54

Köstlich Friesische Foodtrends Gastlich Meierei: Alles neu! Handwerklich Inselmanufakturen

11 KINDER 58 62 64

////////////////////////////////////

//////////////////////////////////////////////

Freiheitlich Familienzeit & Nordseenixen Fröhlich KIKU 2018 Maxiem Vergnüglich Elternzeit

12 THALASSO 84 88

13 SPORT 44 74 78 80

///////////////////////////////////////////////////////

Persönlich Windsurfer Dennis Müller Sinnlich Vor dem Line-up Sportlich Erneuerbare Energien Beweglich Sportinsel für alle

14 EVENTS 112

///////////////////////////////////////////////////

Alljährlich Highlights des Inselkalenders

15 ANGESAGT 116

///////////////////////////////////////////

Zuträglich Thalasso – Geschenk des Meeres Fachlich Dr. Friedhart Raschke

//////////////////////////////////////////

Vorzüglich Was auf der Insel angesagt ist

16 ZU GUTER LETZT 120 121 121

Schließlich Zehn Fragen an „Inselblogger“ Dieke Günther Endlich Liebeserklärungen an die Insel Impressum

.8.9


#norderney

HAFEN

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

02

Leinen los. „Glücklich der Mann, der den Hafen erreicht hat und hinter sich ließ das Meer und die Stürme.“ Heinrich Heine


www.norderney.de

# 2019

.10.11


02

#norderney

HAFEN

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Fragt man einen Segler, wie sich das Segeln anfühle, so mag die Antwort kommen, wer segle, der müsse nirgends ankommen, weil er bereits angekommen sei. Dass jedes Segelboot ein Schulschiff sei, mag eine weitere Weisheit lauten, denn das Meer halte sich selten an Erlerntes. Es sei bei jedem Törn aufs Neue neu.

„Es zählt der eigene Kiel“ B H

eim Bummel durch Norderneys Yacht- und Segelhafen gibt es klare Auskunft. „Auf dem Wasser bist du schwerelos“, heißt es da, „frei wie der Wind, ohne die Lasten des Alltags“. Für einen Skipper gebe es nichts Schöneres als das Boot, das die Wogen mit spitzem Bug teilt und salzige Gischt spritzen lässt. Horizonte verschöben sich, wenn man dem Wasser und den Elementen die Regie überlasse, um sich auf sein Territorium zu konzentrieren – ein paar Quadratmeter Jolle oder Yacht unter den Füßen. Sonnengebleichte Planken, die sich im endlosen Blau der See grundsolide anfühlen. So verschieden Boote und Törns beschaffen sein mögen – fast alle Segler berichten davon, Stürmen zu trotzen, Abenteuer zu erleben und diese an Land gehörig auszuschmücken. Doch, es leuchtet ein, dass das Alleinsein mit der See und mit einer kleinen Crew vielleicht der Dynamik des Alltags entgegensteuert – in einem Boot und mit einer Ausstattung, die es so bereits vor Hunderten von Jahren gegeben hat. Vielleicht liegt hier einer der Reize des Segelns: Es ist ein wenig aus der Zeit gefallen, trotzt jeder „Höher-Schneller-Weiter“-Denke. Ein Mann, sein Boot, seine Segel, seine Deern und „der eiskalten Winde raues Gesicht“ – das ist nun mal ein Evergreen weit oben in der Hitliste vieler großer Jungs.

„Für das „WirGefühl“ im Hafen spielt es keine Rolle, ob es sich um eine knarzige Jolle, eine polierte, edle Schönheit oder ein modernes Hightech-Karbonkonstrukt handelt.“

äfen hingegen verheißen Glücksmomente auf dem Trockenen – trockenem Boden jedenfalls. Norderneys Yachthafen des Segelvereins und der Segelschule bildet da keine Ausnahme. Seine maritime Klanglandschaft ist Teil der ewigen Inseltextur. Zwischen den Stegen plätschert, murmelt, röhrt, klappert, heult und tutet es. Salz, Holz, Nässe und Diesel hängen in der Luft. Familiär geht es zu – „weltweit überall zwischen Seglern“, sagt Norderneys Hafenwart Jörg Pauls. Beim Schrubben des Holzes, beim Ölen der Winden, beim Füllen der Pantry oder beim Schnack von Boot zu Boot werden Geschichten ausgetauscht. Technik, Tratsch und Träume sind der Mix für dieses Seglergarn, das mit dem „Manöverschluck“ begossen wird – einem Relikt aus Zeiten, in denen Seeleute eine Extraration Rum erhielten, wenn ein riskantes Manöver gelungen war. Heute kreist die Buddel auch, wenn das Boot keinen Meter bewegt wurde. „Auf eigenem Kiel“ zu fahren eint eben alle Segler. Im Inselhafen oder in der urgemütlichen Hafenkneipe „Aalkuhle“ fallen denn auch Begriffe wie „Freiheit“. Hier klingt das nicht pathetisch, sondern plausibel – im Gegensatz zum gesprochenen Seglerlatein, das sich aus Hunderten deutscher, niederländischer und englischer Begriffe zusammensetzt – dem Erbe drei stolzer Seefahrernationen.


www.norderney.de

# 2019

– Beim Blick an den Himmel weiß der erfahrene Skipper, wann das Stündlein für seinen nächsten

Bild: dänemarkwodasglückwohn.de

Törn geschlagen hat

– 53° 42,10' N 007° 10,00' E Sportboothafen Norderney 230 Liegeplätze, Tiefe 0 bis 2 m Am Hansendamm 1 28548 Norderney +49 4932-8 35 45 (Büro) +49 17 52 78 56 87 (Hafenwart mobil ) norderney-hafen.de

#pantry #dauerhartwurst #survivalkit #toernziele #freigeist #buddel #justsailaway #juengstenschein #seegatt #fender #logbuch #tradition #shantychor

.12.13


02

# norderney

HAFEN

Sie fahren raus, wenn alle anderen reinkommen.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Auf Kurs. Die 1865 in Kiel gegründete Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt. Bereits drei Jahre vor Gründung hatte ihr ostfriesischer Vorläuferverein 1862 auf Norderney das erste Ruderrettungsboot stationiert. Die zentrale Aufgabe der Gesellschaft ist es, Menschen aus Seenot zu retten und aus sonstigen Gefahren zu befreien. Die Versorgung und der Transport von Kranken sind weitere Haupteinsatzbereiche. Die Organisation finanziert sich ausschließlich aus Spenden, Stiftungen und Erbschaften. Die Retter auf Deutschlands Nord- und Ostsee sind rund um die Uhr einsatzbereit – mit heute 60 Rettungskreuzern und -booten. Das Revier der neun hauptberuflichen Norderneyer DGzRS-Mitarbeiter und ihrer ehrenamtlichen Helfer erstreckt sich vom Wattenmeer über das Festland und die Nachbarinseln bis in die Deutsche Bucht. Seit kurzem ist der hochmoderne Seenotrettungskreuzer „Eugen“ auf der Insel stationiert. Seine feierliche Ankunft am 8. Januar 2018 kann unter den Suchbegriffen „Eugen“ und „Norderney“ auf YouTube bewundert werden. „Eugen“ und sein Beiboot sichern die Segel-, Ausflugs- und Freizeitschifffahrt rund um die Insel, den FRISIA-Verkehr zwischen der Insel und Norddeich sowie die großen Schifffahrtswege, die vom Strand aus schemenhaft zu erkennen sind.

„Jeder kennt die charakteristischen DGzRS-Sammelschiffe überall in Norddeutschland, deren besonderer Vintage-Charme sie zum begehrten Sammlerobjekt macht. Hochaktuell hingegen ist ihr Sinn und Zweck.


www.norderney.de

# 2019

Nitatur, to dolorio. Ristist ratum volupiscit experov itatem inctet occulla boratem

M

Mit dem Namen „Eugen“ würdigen die Norderneyer das Engagement eines Förderers aus Bayern, der mit einer bislang einmaligen Geste bereits den Bau zwei anderer Seenotrettungskreuzer finanziert hatte. Wie sehr die Arbeit der DGzRS unsere Unterstützung verdient, belegt der Blick auf ein paar Zahlen:

Allein 2016 haben die Seenotkreuzer der Nord- und Ostsee 56 Menschen das Leben gerettet. 621 Menschen wurden aus Gefahrenlagen befreit. 368 Kranke oder Verletzte wurden von Schiffen oder Inseln aus zum Festland transportiert. 47 Schiffe konnten vor dem Untergang bewahrt werden. 1.003 Mal rückte die DGzRS im Jahr 2016 aus, um havarierte Boote zu bergen. Bis Ende 2016 wurden insgesamt 85.000 Menschen aus Seenot gerettet. Meist indes geht es glücklicherweise viel glimpflicher zu. Gleich zweimal rückte die „Eugen“ etwa am 18. Mai 2018 aus. Nachmittags hatte eine Segelyacht starke Wassereinbrüche erlitten. „Eugen“ kam gerade noch rechtzeitig, um diese mit einer starken Pumpe unter Kontrolle zu bringen und die Yacht in den Norderneyer Hafen zu schleppen. Abends wurden die Seenotretter der Insel erneut alarmiert. Eine Motoryacht war westlich von Norderney auf eine Sandbank gelaufen war. Die „Eugen“ zog das Boot in tieferes Wasser und auch dieser der Einsatz fand sein glückliches Ende.

.14.15


03

#norderney

SHOPPEN

#01 DER IDEALE BEGLEITER FÜR ALLE INSELWETTERLAGEN: Praktische und schöne Softshell-Jacke im „meine Insel“-Stil, 95 % Polyester, 5 % Spandex, Größen: S – XL Preis: 79,00 EUR

#03 DUSCH-, SAUNA- & STRANDTUCH Feinste Baumwolle für zu Hause, den Strand oder Ihren entspannten Saunabesuch. Im „meine Insel“-Print mit unterschiedlichen blau/weißen Streifen ist dieses Handtuch ein „Rundum-Begleiter“ PREIS: 59,00 EUR

#05 KLASSISCHES MULTIFUNKTIONSTUCH, tragbar als Halstuch oder Stirnband, „meine Insel“-Alloverprint, leuchtend blau oder türkis Preis: 9,95 EUR

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

#02 OHNE SIE GEHT FAST NICHTS AUF DER INSEL: klassische Cap mit Norderney-Logo, marineblau, 100 % Baumwolle Preis: 12,95 EUR

#04 MEHR MEER GEHT NICHT: Knirps-Regenschirm mit innenseitigem Strandmotiv und „meine-Insel“-Logo, 100 % Polyester Preis: 24,90 EUR

# 01 # 02 # 03 # 04 # 05 „meine-Insel“-Laden, Am Kurplatz 1, 26548 Norderney, Telefon 04932 - 891169 # 06 und 07 ModeRaum, Friedrichstr. 30, 26548 Norderney, Telefon 04932 - 8401747 # 08 und 09 Modehaus Henken, Herrenpfad 14, 26548 Norderney, Telefon 04932 - 2514


www.norderney.de

#06 FEMININ UND FLEXIBEL: „Tussibag“ ist der Name des Labels, das sich diese hübsche, auch als Rucksack nutzbare Handtasche ausgedacht hat. Kunstleder, wechselbar in verschiedenen Farben mit einem Lederriemen oder im Set Preis: 178,00 EUR

# 2019

#07 KERZENSET „FARLUCE“: Die Serie „Farluce“ bietet behagliches Kerzenlicht und die Sicherheit eines selbstlöschenden Teelichts.Verschiedene Aufdrucke wie „Ney my love“, „Schatz“ oder ohne Aufdruck, verschiedene Größen Preise: ab 29,00 EUR

SchietwetterStyling:

Sunshine in the rain.

Hach, dieser Kleiderschrank – wieder mal voll von Nichts zu Anziehen, vor allem nichts für die Insel mit all ihren Wetterkapriolen! Bleiben wir ganz entspannt und packen vor dem Inselurlaub einfach in den Koffer, was uns am allerbesten steht. Das Falsche ist es sowieso. Wie gut, dass es für die leicht unbeständige Zeit zwischen September und August nordische Schietwetterklassiker gibt. In einigen trotzten bereits Oma & Opa heftigsten Stürmen – and they will never go out of style!

#08 VINTAGE-LOOK AUS SCHWEDEN: Original „Kånken“-Rucksack, Maße 38 cm x 27 cm, Fassungsvermögen 16 l bei federleichten 300 g Gewicht, 100 % strapazierfähiges Nylon Preis: 89,95 EUR

#09 BLUE HEELER AUSTRALIA: – klassischer Chelsea-Boot, besonders strapazierfähig und langlebig, reines Leder Preis: 179,95 EUR

.16.17


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

04 HISTORIE

#norderney


www.norderney.de

# 2019

53°42´7 N-Br. 7°9´3

Zeitzeichen. „Swart stäht dat Kap van Nördernee“ – nautisches Inselwahrzeichen mit 170-jähriger Geschichte Text: Friederike Sauerbrey Foto: Jürgen Trettin

D

as 13 Meter hohe Kap nahe der Nordhelmsiedlung wurde 1848 als pyramidenförmiges Balkenkonstrukt mit einem auf dem Kopf stehenden Dreieck als Toppzeichen erbaut – von allen Seiten weithin sichtbar auf der höchsten Erhebung der Insel. Der hölzerne Bau sollte die Insel eindeutig kenntlich machen und so Kollisionen und drohenden Schiffsunglücken vorbeugen. 1873 übernahm Norderneys Leuchtturm diese Aufgabe. Bis dahin entzündeten die Frauen der Insel am Kap allabendlich ein weithin sichtbares Feuer, um ihre vom Fischfang heimkehrenden Männer in den sicheren Hafen zu lotsen. Bereits 1871 war das hölzerne Kap durch einen massiven Ziegelsteinbau ersetzt worden, der 1930 mit 36.000 vom Festland importieren Backsteinen neu errichtet wurde. Mittlerweile war das Kap natürlich längst nicht mehr die höchste Erhebung der Insel.

Seit 2018 wieder beleuchtet, deutet das Kap heute vor allem heimkehrenden Nachtschwärmern ihren Weg nach Hause.

A

llein der direkt benachbarte Wasserturm überragte das Seezeichen um gut 20 Meter. Seit 1928 fungiert das Norderneyer Kap nicht mehr als nautisches Signal, sondern ausschließlich als Wahrzeichen. 2017 musste es dennoch abgerissen werden. Maroder Mörtel sowie Seeluft und Nässe hatten das Bauwerk iinstabil werden lassen. Handwerker von der Insel rekonstruierten den Bau aus dunkel gebranntem Ziegel sowie massivem Eichenholz – originalgetreu und witterungsbeständiger denn je. Seit Ende 2017 erstrahlt das Kap, das durch den vollständigen Neubau seinen Denkmalstatus verloren hat, nun in neuer Schönheit. Stufen und Ruhebänke erleichtern den Aufstieg zur Aussichtsplattform. Am Fuß der Aufstiegsdüne informiert eine Schautafel über die Geschichte der beliebten Norderneyer Sehenswürdigkeit.

.18.19


05

# norderney

N AT U R

Nationalpark-

Ranger.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Zu Besuch bei Norderneys Nationalpark-Rangern Niels Biewer und Nico Erdmann

„Heute waren es etwa 200“, sagt Nico Erdmann. „Oder mehr“, schätzt sein Kollege Niels Biewer. Beide sprechen von der Zahl der Gäste, die mehr über ihre Aufgaben wissen wollten – ihre Aufgaben als Nationalpark-Ranger der Insel Norderney. Am Infostand im wilden Inselosten leisten sie wichtige Aufk lärungsarbeit. Und das ist nur der Anfang.


www.norderney.de

# 2019

.20 .20.21 . 21


05

# norderney

N AT U R

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Sie sind Wächter und Guides, mal Lehrer, mal Schüler und immer Mittler zwischen Flora, Fauna, Küstenschutz und Tourismus. Als hauptberufliche Nationalpark-Ranger verstehen sich Nico Erdmann und Niels Biewer vorrangig als Fürsprecher der Natur.

„Das Große Ganze zu schützen heißt, der Natur ihren Lauf zu lassen.“

M

it Erwachen des Frühlings treibt es Nico Erdmann und Niels Biewer nach draußen. Da Strandbrüter standorttreue Vögel sind, kennen die beiden ihren Weg. Ausgestattet mit mobilen Zäunen suchen sie den Strand nach Brutstellen ab. Das Revier der Strandbrüter liegt zu 90 % in der Ruhezone

des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Und doch dringen oft Menschen in diesen Schutzraum ein – unwissentlich. Deshalb ist Artenschutz im Frühjahr Niels und Nicos wichtigste Aufgabe. Ihre Schützlinge stehen auf der Roten Liste akut bedrohter Arten, die Zwergseeschwalbe etwa, oder der Sandregenpfeifer. Die Ranger zäunen jeden gefährdeten Brutplatz ein. Über 3,5 km Zaun haben sie 2018 verbaut. Schilder


www.norderney.de

warnen Hundehalter, ihre Vierbeiner unbedingt an der Leine zu führen, da die bloße Anwesenheit von Hunden großen Stress für die Vögel bedeutet.

A

uch im Sommer liegt der Fokus der Nationalpark-Ranger auf der Landschaftswacht und der Aufklärung. Neben Vögeln zählen Seehunde und Kegelrobben sowie natürlich Pflanzen zu Niels Biewers und Nico Erdmanns Schützlingen. Sorgsam beobachten die Ranger die Dynamik verschiedener Lebensräume wie den Strand, die Dünen oder die Salzwiesen. Oft laden sie Schulklassen, Touristen sowie andere Interessierte in ihr „Grünes Klassenzimmer“ ein. Sie informieren ihre Besucher anhand von Kar ten, Flyern, Facebook und der Website des Nationalparks. Die Zuhörer sind für jede Information dankbar. Der Schutz der Insel ist nahezu allen, die Norderney besuchen, sehr wichtig. Im Herbst beginnt der Vogelzug nach Süden – und mit ihm die alljährlichen Zugvogeltage, eine Veranstaltung des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, die vom 12. bis zum 20. Oktober 2019 stattfindet. In diesen Tagen führen Niels Biewer und Nico Erdmann zahlreiche Führungen für Interessier te

„99 % der Menschen“, sagt Niels Biewer, „bringen uns großes Verständnis entgegen, denn wir haben für jede Schutzmaßnahme gute Gründe. Wenn wir diese auch gut erklären, endet manches Gespräch in der Frage, wie man helfen kann.“

# 2019

durch. Nach den Zugvogeltagen verirren sich nicht mehr so viele Menschen in den Inselosten. Das bringt den Nationalpark-Rangern Freiraum für die Dokumentation ihrer übers Jahr erhobenen Daten. Viele dieser Daten werden Forschung und Wissenschaft weitergegeben. Sie stellen einen Baustein dar, auf dessen Basis Bestandsentwicklungen einzelner Ar ten auch über die Insel Norderney hinausgehen. Zusätzlich werden im Herbst große Teile der Nationalparkbeschilderung, die den Wintersturmfluten zum Opfer fallen könnte, eingeholt. Im Winter widmen sich die Ranger unter anderem der Materialpflege. Sie kümmern sich um den Schutz junger Kegelrobben, die im Winter am Strand liegen. Diese bedürfen keiner Hilfe, nur der Ruhe, bis ihre Mutter zu ihnen zurückkehr t. „Eingreifen zu wollen, ist menschlich“, sagt Nico Erdmann, „aber dem Tier ist damit nicht geholfen. Mit der Zeit lernen wir einzuschätzen, wann Hilfe sinnvoll ist oder wann sie eher schadet. Fast alles in der Natur hat seinen Sinn – sogar Aber tausende Kaninchenbauten, die unsere Dünen instabiler, aber auch durchlässiger machen. Durch diese Auflockerung entstehen Kleinstbiotope, in denen wir seltene Pflanzen wie den Sonnentau oder den Sumpfbärlapp finden. Die Natur ist einfach genial – und wir lieben es, ihr zu dienen.“

.22 .22.23


05

#norderney

N AT U R

Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Welt Wunder Watt. Watt Ü

Über Jahrtausende entwickelte sich an der Nordsee eine sehr fruchtbare und artenreiche Landschaft: das Wattenmeer. Um ihren Schutz zu gewährleisten, wurden im deutschen Bereich zwischen 1985 und 1990 drei Nationalparks gegründet – 1986 der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Heute ist er Teil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer, das als Region von „universellem Wert für die Menschheit“ unter strengstem

„Wir Menschen sind nur zu Gast in diesem einzigartigen Lebensraum.“

Schutz steht. Der Nationalpark umfasst das Gebiet vor der deutschen Küste, die Inseln und einen Teil des vorgelagerten Meeres. In seiner Breite erstreckt sich das Gebiet des Nationalparks von der Elbe bis an die Ems. Bei Ebbe „fallen“ 3.500 km² Fläche trocken. Dann kann man bei einer Wattwanderung den typischen Schlick zwischen den Zehen quellen spüren. Letzterer dient im bade:haus norderney zudem als nährstoffreiche Thalasso-Packung.


www.norderney.de

I

m Rhythmus der Tiden ist ein einzigartiger Lebensraum für etwa 10.000 Tier- und Pflanzenarten entstanden. Allein in den Salzwiesen kommen über 250 verschiedene indigene Pflanzen- und Tierarten vor. Sie haben sich den extremen Bedingungen von Ebbe und Flut angepasst. Sicher der bekannteste Bewohner des Wattenmeeres ist der Seehund – mit bis zu 1,80 m Körpergröße auch zweitgrößter Bewohner der gesamten Wattenmeer-Region. Im Frühsommer bringen die Weibchen ihre Jungen auf entlegenen Sandbänken zur Welt. Nach etwa vier Wochen sind die Jungen alt genug, selbstständig zu leben. Nun müssen sie zeigen, was sie in der Säugezeit ganz „nebenbei“ von ihrer Mutter erlernt haben, allem voran die Jagd nach Fisch bzw. zu Beginn auch nach Garnelen. Ihr einziger Feind ist der Mensch. Kommen wir den Tieren zu nahe, fliehen sie – mit fatalen Folgen. Durch Stress und Flucht beim Säugen drohen Unterernährung und Verletzungen. Die Folgen können Infektionen und Parasitenbefall sein. Werden die Kleinen vom Muttertier getrennt oder von der Mutter für einige Zeit am Strand „abgelegt“, stoßen sie hohe Klagelaute aus. Solche „Heuler“ kommen auch auf Norderney immer wieder vor. Ihr Rufen dient der akustischen Kontaktaufnahme mit der Mutter, bei der wir Menschen nicht stören dürfen. In der Regel ist das Junge nicht so verlassen, wie es wirkt. Wir Menschen sollten uns weder nähern, noch die Tiere berühren. Sie brauchen 300 Meter Abstand und Ruhe. Den Rest regelt die Natur. Dennoch schadet es nicht, den Fund der Seehundstation Norddeich zu melden. Wissenswertes zum Watt und allem, was da wimmelt, kreucht und fleucht, zeigt das Wattenmeer Besucherzentrum am Fährhafen. Bereits die Außenfassade ist spektakulär. So wie die See das Watt formt, formt der Wind flexible Holzkeile am Gebäude zu immer neuen Mustern. Auf 600 qm zeigt das 2015 eröffnete Zentrum seine interaktive Multimedia-Ausstellung. Exkursionen ins Watt und zum Strand werden ebenfalls regelmäßig angeboten – kindgerechte Forschungsreisen in atemberaubende Wunderwelten!

# 2019

_WATTENMEER IN ZAHLEN

11.000 km² in D, NL und DK 3.450 km² in Niedersachsen 260 km Küste in Niedersachsen // 40 % Watt // 54 % Wasser // 5,5 % = 191 km² Land // 26 km² davon = Insel Norderney // 10.000 Tier- und Pflanzenarten // ca. 12 Mio. Watvögel pro Brutsaison.

_UNESCO-WELTNATURERBE WATTENMEER BESUCHERZENTRUM NORDERNEY Am Hafen 2 26548 Norderney Telefon 04932 - 20 01 info@wattwelten.de wattwelten.de

.24.25


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

06

#norderney

STRÄNDE

LICHT SPIEL RAUM.


www.norderney.de

# 2019

„Versuche stets, ein Stückchen Himmel über deinem Leben festzuhalten“ Marcel Proust (1871–1922)

.26.27


06

#norderney

STRÄNDE

D

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Die Nacht. Der Strand. Das Meer – und ihr. Der Tag sagt leise Gute Nacht. Schon leert sich der Strand der Weißen Düne. Als leuchtend roter Feuerball malt die Sonne Rubine an den Himmel – nur für euch! Heute seid ihr allein hier draußen – am weiten Strand, in eurem Domizil unter Sternen. Kuschelt in duftig weißem Bettzeug und lauscht dem Lied des Meeres, dem Soundtrack eurer Träume.

Im Sommer lädt der Strand und Surfer-Hotspot „Weiße Düne“ im Inselosten dazu ein, eine oder mehrere Nächte in einem einzigar tigen Schlafstrandkorb zu verbringen. Was könnte es Schöneres geben, als zum Rauschen der See einzuschlafen und vom Schrei der Möwe geweckt zu werden? Die handgefer tigten, auf Kufen thronenden Körbe bieten Geborgenheit in Top-Strandlage mit Panoramablick aufs Meer. Frische Meeresluft strömt durch zwei Bullaugen ins Innere. Entscheidet sich das Wetter dafür, nordisch daherzukommen, schützt eine wasserfeste Plane euren Korb vor Nässe. Doch angesichts von jährlich fast 2000 Sonnenstunden auf Norderney macht das Tau zur Ausrichtung des Korbes nach der lieben Sonne mindestens ebenso viel Sinn.

wer extra weich schlafen möchte oder muss, sollte vielleicht einmal Probeliegen # Eure Bettwäsche in guter Hotelqualität ist inklusive – Extra-Wolldecken bei kühler Brise auch # Ohropax? Überflüssig. Ihr hör t das Meer und das Flüstern des Windes im Dünengras # Euer Korb ist fest verschließbar. Lasst dennoch keine Schätze darin # Die Sanitäranlagen des Strandbades „Weiße Düne“ mit Duschen und Umkleiden sind 24/7 geöffnet, super gepflegt und geräumig # Zu Tisch lädt das Restaurant „Weisse Düne“ – und per Rad seid ihr in ein paar Minuten im Or t # Strom gibt es nicht. Bitte Powerbank mitbringen – oder zwischendurch einfach mal offline bleiben? # Nachts wirklich nie baden – im Fall der Fälle ist niemand vor Or t, der euch helfen kann # Die Übernachtung für zwei kostet (Stand 09/18) 69,00 EUR von 17 : 00 Uhr bis10 : 00 Uhr morgens u. 85,00 EUR von 11: 00 Uhr bis 10 : 00 Uhr morgens. Die Schlafstrandkorbsaison 2019 beginnt im April und endet im September. Euren Strandkorb könnt ihr natürlich gern auch online reservieren. Wir wünschen eine wunderschöne Nacht unter Sternen.

«

Schöne Träume unter Sternen

Euer Stranddomizil auf einen Blick # Die Liegefläche ist mit etwa 130 cm x 240 cm komfor tabel für zwei # Der Korb ist durch eine dichte Plane wetterfest – auch bei mäßigem Regen # Die Matratzenqualität ist ein wenig här ter –


www.norderney.de

# 2019

Hier geht’s zur Reservierung: zimmervermittlung @norderney.de Telefon 04932 - 891 300

.28.29


06

#norderney

STRÄNDE

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

# LOGE AM MEER Strandkorbvermietungen finden Sie an allen Stränden und hier: norderney.de/ strand-meer/strandkorb

– SCHIER ENDLOS ist der Horizont am Oststrand. Hier verschmelzen Meer, Himmel und Insel. – GLASKLAR Ist das Wasser klar, hat länger kein Sturm Plankton und Schlick aufgewirbelt. – SAFETY FIRST Die Strömung kann tückisch sein. Norderneys Strandkapitäne haben an allen fünf bewachten Badestränden ohne Wenn und Aber das Sagen.


S

www.norderney.de

# 2019

Seligkeit, aufs Stürmischste vereint mit dem Drang, durchs Postkartenidyll zu rennen und sein Glück in den Wind zu schreien. „Liebes Meer, oh bist du kalt, hallo Priele, Muscheln, Treibgut – hallo liebes Norderney!“ Der Rausch des Ankommens ist an allen Inselstränden inklusive. Immer wieder neu. –WESTSTRAND :: Sandkasten Deluxe. Der Westbadestrand nahe der Stadt ist ein Eldorado für Familien mit Kindern. Kleine und große Gäste lieben den Piratenspielplatz, Hüpfburg, Bobbycarparcours, Beachvolleyball, Beachsoccer, Slackline, Trampolin und das Spielhaus „Kleine Robbe“. Restaurants und Bars mit Meerpanorama mixen Sundowner für das perfekte Ende perfekter Strandtage. Dass es im Sommer voll werden kann, dürfte am lebhaften Familienbadestrand klar sein. Im Oktober werden die blauweißen Strandkörbe bis zum Frühjahr eingelagert – und plötzlich entfalten sich Stille und Weite. Am Weststrand (und nur dort) herrscht Rauchverbot – ein weiteres Plus für Kids! –NORDBADESTRAND :: Sun, Surf, Fun. 10 min vom Zentrum entfernt liegt der weitläufige Nordbadestrand. Hier gibt’s Entspannung im Strandkorb, Spiel, Spaß und Strandsport sowie coole Sommerevents wie das „Holi Beach Norderney“, das White-Sands-Beachvolleyballturnier und als Höhepunkt das summertime@norderney-Festival. Auf 2 km erstreckt sich der feinsandige, muschelarme Nordstrand, der außerhalb der Strandkörbe keinen Schatten bietet. Ein Strandsegel aus der Drogerie schafft zuverlässig Abhilfe. Wie alle Badestrände wird der Nordstrand in der Saison täglich frisch gereinigt – was man sieht! Neben dem Nordstrand liegt zudem Norderneys bekanntester Surfhotspot „Januskopf“. Junge Gastronomie, lässige Strandbars, italienisches Eis sowie die Infrastruktur mit Spielgeräten, Sportplätzen, Duschen und WC-Anlagen sind ebenfalls top.

– WEISSE DÜNE :: Into the big white Open. Ein Fahrrad ist das Mittel der Wahl, doch natürlich pendeln auch Busse. Praktisch ist die Strandstation mit Strandkorbvermietung, Duschen, Umkleiden, Wickelräumen und Infos rund um Insel, Meer und Natur. Auch Sportfans wird am Surfer- und Hipster-Hotspot viel geboten – neben Wassersport (siehe Seite 74) Beachvolleyballfelder, Beachsoccer, Slacklining und ein Tobespielplatz. Snacks gibt’s am Kiosk und 200 m entfernt in den Dünen freut sich die legendäre „Weisse Düne“ auf entspannte Genießer. TIPP: Vierbeinige Gäste lieben den Hundestrand der Weißen Düne, an dem sie von November bis März sogar ohne Leine toben dürfen! –OSTBADESTRAND :: Ganz nach Gusto. Lust, sich die Sonne direkt auf den Pelz scheinen zu lassen? Dann ist der FKK-Badestrand im Insel–Piratenschmaus osten ein Muss. Mit dem Rad ist Kinder lieben es, draußen zu essen, am besten er nicht zu verfehlen – einfach mitten im Sand. Für ein bis zum Leuchtturm und scharf links. Da das Ost- waschechtes Piratenpickbad außerhalb der Fahrverbotszone liegt, ist es nick braucht es nicht viel. außerdem ganzjährig mit dem Auto erreichbar. Selbstgemachte Snacks Seit 2016 ist der Strand keine reine FKK-Zone schaffen Energie zum mehr, sondern teilt sich in zwei Bereiche. Der Teil Toben – und bunte Foodbilder auf Instagram! rechts des Laufsteges zum Strand ist textilfrei, im linken geht nichts ohne Badekleidung. Etwas Besonderes sind zwei 90°C-Strandsaunen mit Blick auf die Nordsee. Auch am Ostbad sind Vierbeiner herzlich willkommen.

«

LieblingsPlatz

Detaillierte Infos zu Sicherheit, Barrierefreiheit und Infrastruktur gibt’s hier: norderney.de/straende oder Tourist-Information im Conversationshaus unter Telefon 04932 - 891 900, info@norderney.de

.30.31


07

# norderney

INSIDE

»Zuerst einmal gibt es einen Tee.«

#Staatsbad Norderney GmbH · Personalwesen · Telefon 04932-891 127 oder bewerbung@norderney.de

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Arbeiten auf der Insel Auf Norderney zu leben und zu arbeiten ist der Traum vieler Menschen. Etliche machen ihn wahr – für eine Saison, für ein Jahr, für drei, für fünf – für immer? Wenn Sie diesen Traum teilen, bewerben Sie sich, wo andere Urlaub machen – bei uns!

M.I.A. – Mensch.Insel.Arbeit. Mit der Initiative „M.I.A.“ rückt das Staatsbad Norderney seit 2014 die Förderung seiner Fachkräfte und wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeitern in den Fokus. Ziel sind Mitarbeiter, denen an einer zuverlässigen Perspektive und einer auf Vertrauen basierenden Zusammenarbeit gelegen ist. Mit „M.I.A.“ wurden diverse Maßnahmen von attraktiven Personalwohnungen über einen Mitarbeiterblog als Dialogplattform bis zu Gesundheitsangeboten auf den Weg gebracht.


www.norderney.de

# 2019

#Herr Extra – Ihr Ansprechpartner beim Personalwesen Norderney

Das Paradies, heißt es, sei der Ort, an dem uns alles zufliegt, ohne dass wir etwas dafür tun müssten. Die Arbeitswelt sei folglich das Gegenteil des Paradieses – der Ort, an dem wir liefern, ohne Glück und Inspiration zu erleben. Auf Norderney zu arbeiten bedeutet, das Beste beider Welten zu verbinden.

R

und 180 Menschen in unserem Team haben das Ziel, die Insel Norderney weiter zu entwickeln. Junge Talente und erfahrene Profis arbeiten Hand in Hand in verschiedensten Arbeitswelten. Stadt und Staatsbad Norderney suchen Menschen, die den Gast als Individuum sehen und glücklich machen möchten – vor und hinter den Kulissen unserer Organisation. Für die jeweils folgende Sommersaison etwa sind Kolleginnen und Kollegen im Kontext von „Strand“ und „Thalasso“ besonders heiß begehrt Mit 180 Mitar– Rettungsschwimmer, Badebeitern ist das Staatsbad größter meister, Physiotherapeuten Arbeitgeber der oder wellnessaffine KosmeInsel Norderney. tik- und Beautyfachleute. Ob Gästeservice, kaufmännische Dienste, Verwaltung, Technik, Gebäudemanagement oder Gartenbau – jede Hand, die weiß, was sie tut und jedes Herz, das für das Wohl unserer Gäste schlägt, werden gebraucht. Als Tourismusorganisation der Insel freuen sich Marketing und Vertrieb des Staatsbades auf Kontakte zu Touristikfachleuten, Social Media-Experten, Reise- und Veranstaltungskaufleuten und ganz besonders auf Jugendliche, die zwei oder drei einzigartige Ausbildungsjahre auf der Insel verbringen wollen – vielleicht, um zu bleiben?

Wir wünschen uns Kolleginnen und Kollegen, die Verantwortung übernehmen und sich einbringen. Denen an verlässlichen Perspektiven gelegen ist. Die Freude daran haben, Flexibilität im Denken und Handeln einzubringen, denn bei jährlich 530.000 Gästen und 3,5 Mio. Übernachtungen läuft nun einmal nicht alles nach Schema f. Innerhalb unserer touristischen Strukturen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Einsatzfreude, eigenverantwortliches Handeln und Können unter Beweis zu stellen – übrigens gerade für Quereinsteiger oder Menschen, die eine berufliche Veränderung suchen. Als moderner Arbeitgeber tut das Staatsbad Norderney vieles dafür, Ihre Karrierestation oder Ihren beruflichen Neuanfang auf der Insel planbar und machbar zu gestalten. Einen Meilenstein bildete der Bau von zwei Mitarbeiterwohnhäusern 2017. Überdurchschnittliche Leistungen wie Betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsprogramme, Weiterbildungen und ein kollegiales Miteinander sagt das Staatsbad jedem zu, der sich für seine berufliche Zukunft auf der schönsten Insel Deutschlands interessiert.

# Wer wir sind. Das Staatsbad Norderney organisiert und vermarktet den Tourismus der Insel. 6.000 Insulaner und viele Berufspendler leben von jährlich 530.000 Gästen und 3,5 Mio. Übernachtungen

# STAATSBAD NORDERNEY Am Kurplatz 3 26548 Norderney Telefon 04932 – 891 900 norderney.de

Finden wir heraus, ob wir zueinander passen. Wir freuen uns auf Sie!

.32.33


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

08

# norderney

HEIRATEN

„Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch“. Manches Paar verliert sich vor der Hochzeit ein wenig aus den Augen, folgt Ritualen, die ihm fern sind und plant Dinge, die es nicht braucht. Immer mehr Menschen machen es anders – sie kommen, wie sie sind und heiraten an einem Ort, dem sie sich nahe fühlen. Statt wie Statisten durch den eigenen Erwartungsdschungel zu taumeln, geben sie ihrem „Wir“ Raum.


www.norderney.de

# 2019

Only

you. .34.35


# norderney

HEIRATEN

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

08

y e n r e d r o N l e s n I Meine


www.norderney.de

# 2019

Hochzeitsbilder wollen nicht abbilden. Sie illustrieren die Textur des „Wir“ – teilen Geschichten vom Leben und Lieben.

N

orderney ist ein Sehnsuchtsort für das Jawort am Meer. Die Insel bietet kein Bühnenbild, sondern schenkt Identität. Jährlich sagen über 500 Paare Ja zum Ja am Nordseestrand. Wichtig ist es, vor Festlegung seines Termins für Logis zu sorgen. Zimmer für eine oder zwei Nächte sind Raritäten auf der Insel. Auch das Standesamt ist meist auf Monate ausgebucht. Sind die Zimmer erst gebucht, ist alles andere, was gelungene Glücksmomente am Meer verheißt, in Hülle und Fülle vorhanden. You think big? Gesellschaften bis zu 100 Gästen feiern im „Weißen Saal“ des Conversationshauses. Zu zweit? Oder mit ein paar Freunden? Norderneys Hotels, Restaurants und Bars stehen gern mit kreativen, individuellen Ideen zu allen Fragen rund ums Feiern zur Verfügung. Details sind natürlich Verhandlungssache. Doch auf Norderney lässt sich alles regeln. Irgendwie. Das Standesamt der Insel hat drei Standorte, neben dem Trauzimmer im Rathaus und dem historischen Badekarren am Weststrand die „Hochtiedsstuv“. In der 130 Jahre alten Fischerkate für bis zu 25 Personen wartet für die Hochzeitsnacht ein Butzenbett auf das frisch vermählte Paar. Herzstück fast jeder Inselhochzeit ist die Trauung im Badekarren aus dem 19. Jahrhundert, der dem Brautpaar, Trauzeugen und der Standesbeamtin Platz bietet. Das Jawort wird im Inneren des Badekarrens gegeben. So will es das Gesetz. Der Ringtausch findet unter freiem Nordseehimmel statt. Dazu toben Kinder, zerren Winde und kreisen Möwen. Die Atmosphäre spiegelt das Wesen der Insel – lässig und stilvoll, ohne überdreht zu sein. Der Himmel zeigt sich meist von seiner nettesten Seite. Manchmal grummelt er ein wenig nordisch vor sich hin. Für besondere Shootings finden sich besondere Orte – Buhnen, Gründerzeitfassaden, die Weite der Dünen, das Nichts des Nebels oder maritimes Hafenflair. Ein Paar verliert sich im wilden Osten, ein anderes tanzt im Conversationshaus mit seiner klassischen Bibliothek.

# SOMMERSTANDESAMT NORDERNEY

W

ege werden auf der kleinen Insel meist zu Fuß zurückgelegt. Wenn nicht, warten das Inselbähnchen, eine veritable Hochzeitskutsche, Fahrräder, Familienkettcars sowie Taxis für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind. Nach der Trauung fliegen Schuhe, Reis und Sektkorken. Schließlich wird gefeiert, geschlemmt, getrunken, getanzt. Die Töpfe und Pfannen der Inselküchen laufen heiß, um jeder Hochzeitsgesellschaft – ob sie aus zwei, oder aus 50 Personen besteht – auch kulinarisch einen wunderbaren Tag zu bereiten. Vom Fingerfood-Strand-Catering über den feierlichen Sektempfang bis Den Traukalender der Insel und alle Infos zum zum 6-Gänge-Menue mit familiärem EssHeiraten auf Norderney zimmer-Charakter findet sich für jedes gibt’s hier: Hochzeitsfest der individuelle Rahmen. Es stadt-norderney. hat schon Brautpaare gegeben, die nach de/buergerserder Trauung am Weststrand eine Curry- vice/standesamt wurst im Glas oder das weltbeste Krabbenbrötchen auf die Hand genossen haben. Na und? Erlaubt ist, was gefällt. Und schließlich weichen die drei großen Ü’s der wahren Hochzeitsgefühle – Übermüdung, Überempfindlichkeit und Überwältigung – einer fast kindlichen Ausgelassenheit. Warum also nicht einfach dem Impuls folgen, sich in den Wind zu werfen, oder in den warmen Sand? Befreit realisiert das Brautpaar, dass er tatsächlich da ist, der Meilenstein, der Neubeginn, die Bejahung – der majestätischste Moment aller Zeiten.

.36.37


08

#norderney

HEIRATEN

» Anzeige

s o r g lo s l Ihr möchtet heiraten – wir machen den Rest! Vom Sektempfang über das Gabelfrühstück bis zum Mitternachtssnack in der Bar sind wir für euch und eure Gäste da!

Geschichten vom Leben & Lieben...

KURPALAIS, Am Kurplatz 1, 28548 Norderney, Telefon 04932 – 93483

Wir haben uns getraut: große Gefühle im kleinsten Standesamt Deutschlands – dem historischen Badekarren an Norderneys Weststrand.

# dont talk

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

jus t kiss

Sand unter den Füßen, Sonne im Herzen, Möwen am Himmel – und ihr!

Hoch z


www.norderney.de

Das kuschelige Butzenbett der „Hochtiedsstuv“ im einstigen Fischerhaus ist der romantischste Schlafplatz für Jungvermählte

... eingefangen durch die Linse von Insel- und Hochzeitsfotograf Dennis Groß. Sie finden ihn in der Winterstraße 25 auf der Insel, Telefon 0160 - 94 67  26  06, hochzeitsfotograf-norderney.com.

h zeit

# 2019

Huckepack in die gemeinsame Zukunft: Viele Paare fühlen sich nach ihrer Trauung am weiten Strand ...

fre i wi e zw ei Vo ge l

Zu zweit, mit der Familie und mit Freunden: Ein „Ja“ am Meer ist ein „Ja“ zu euren Sehnsüchten und Ideen

#

Un se r D in g

.38.39


08

# norderney

HEIRATEN

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Bei aller Liebe – manches Brautpaar möchte keinesfalls ohne seinen vierbeinigen Freund vor den Standesbeamten treten. Schon gar nicht auf der vielleicht hundefreundlichsten Insel für Verliebte.

That’s Amore!


www.norderney.de

# 2019

Trauzeuge darf Bello zwar auch auf Norderney nicht werden, als Gast aber ist er überall willkommen. 12,28 Euro veranschlagt amazon.de, um den vierbeinigen Gast mittels des Smoking-Hundehalsbandes „Lillian Rose“ hochzeitstauglich zu stylen – inklusive Satinbogen und Knopfrevers. Wem’s gefällt, der kann sogar Ton in Ton passende Westen oder Kissen fürs stilechte Apportieren der Eheringe erstehen. Wer’s natürlicher mag, der lässt seinen Hund einfach Hund sein und bringt ihn – angeleint – zur Hochzeitslocation mit. Nun sind Versammlungen von Zweibeinern in Partystimmung, Blitzlicht, Beschallung und Festtafeln nicht jederhunds Sache. Hier entpuppt sich Norderneys tierliebste und kompetenteste Hundesitterin auch für Brautleute als Segen. In der zentral gelegenen „Huta“, der Hundetagesstätte von Inseltierärztin Katrin Solaro (Fischerstr. 8, 04932 - 82218, bitte rechtzeitig anmelden), sind vierbeinige Lieblinge stunden- oder tageweise bestens aufgehoben, während Frauchen und Herrchen im Sonntagsstaat am Strand ihr Jawort hauchen. Übrigens betreibt Katrin Solaro auch eine Welpenschule für Insulaner – respektive für deren Hunde. Hier saugen die Kleinen quasi mit der Muttermilch ein, wie ein gelungenes Miteinander von Hund und Mensch auch auf engem Inselraum gelingen kann. Halten sich alle, natürlich auch die Tierhalter unter den Gästen, an ein paar allgemeingültige Spielregeln, klappt das ganz wunderbar – ob mit oder ob ohne „Lillian Rose“.

.40.41


08

# norderney

H E I R AT E N

01 Pebble-Kissen zum Reinkuscheln, Wohlfühlen und Bewundern, 45 cm x 45 cm aus 100 % Polyester, verdeckter Reißverschluss Preis: 59,00 EUR

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

03

v

Seaside Season 10 Um das entspannte Feeling der Milchbar mit nach Hause zu nehmen, am besten gleich die „Seaside Season 10“ von blank&jones einpacken. Erhältlich zum Beispiel im Design Shop 1837 gleich neben der Milchbar. Preis: 13,90 EUR

Lebendige Hochzeitsfotografie in TopQualität für einen eurer wichtigsten Tage. Matthias Lux ist der Fotograf für Norderney, wenn es um außergewöhnliche und natürliche Fotografie geht. www.fotograf-lux.de

02 Weinkühler Er ist formschön, natürlich und nützlich, der Weinkühler aus Ton mit Surfcafé-Logo für den Sektempfang am Strand, zum Picknick und für Zuhause. Preis: 19,90 EUR

Insel p v

04

05

Das WOW-Erlebnis für eine Hochzeitsfeier die anders sein soll. Moderne, außergewöhnliche Magic, die eure Gäste flasht und für eine tolle Stimmung neben der Tanzfläche sorgt. Eine Investition, die eure Hochzeitsfeier besonders werden lässt. Filme und Bilder unter www.mazzo-lux.de/wedding # 01 und 07 ModeRaum, Friedrichstr. 30, 26548 Norderney, Telefon 04932 – 8401747 # 02 Surfcafé, Am Januskopf 9, 26548 Norderney, Telefon 04932 – 935750 # 03 Shop 1837, Damenpfad 38, 26548 Norderney, Telefon 04932 − 893808 # 06 Atelier Waterkant, Jann-Berghaus-Straße 70, 26548 Norderney, Telefon 04932 – 4670021


www.norderney.de

# 2019

06 ... ein ganz individuelles Geschenk! Weitere personalisierbare Hochzeits-Prints finden Sie bei uns: atelierwaterkant.de

l parade v ...nicht nur zur Hochzeit.

07

T-Shirt „Mein Herz schlägt Wellen“, maritimes Motiv mit Herz, Anker und dem Schriftzug „Norderney“ Preis: 19,95 EUR

Die eigene Hochzeit zu planen, ist eine der schönsten Aufgaben des Lebens. An diesem einzigartigen Tag soll alles perfekt sein – genau so, wie es sich das Brautpaar erträumt. Wie gut, dass es Inspirationen gibt, die eigene Gedanken bereichern können – oder die hübsche Ideen für liebenswerte Geschenke liefern. Norderneys Geschäfte, Gastgeber und Partner tun das Ihre dafür, jeden Traumtag am Meer einfach grandios werden zu lassen, so etwa mit diesen Tipps:

v

Die Norderney Riff-Trauringe Sie wissen, dass Sie füreinander geschaffen sind! Bringen Sie diese Verbindung durch unsere RiffTrauringe zum Ausdruck. Denn nur diese beiden Ringe, die für Sie geschaffen werden, passen zusammen! Kann es ein schöneres Symbol für Ihre Liebe geben?

08

Wir freuen uns. Auf Sie! Exklusiv bei uns auf Norderney Juwelier und Goldschmiede HOLTMANN Jann-Berghaus-Straße 10 26548 Norderney Telefon 04932 - 3856 goldschmiede-holtmann.com

.42.43


13

# norderney

SPORT

ZU WENIG WASSER IN WESEL:

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

2003 gab der 1989 geborene Dennis Müller sein Surf-Debüt beim Deutschen Windsurf Cup, der höchsten nationalen Regattaserie. Seither misst sich der Ausnahmesportler mit der Weltelite. Auf Norderney leben, arbeiten und trainieren zu können, nennt er seinen „Sechser im Lotto“.

.44 .45


www.norderney.de

# 2019

Brettkollege. 6:30 UHR. DENNIS MÜLLER LAUSCHT DEM WIND, TAXIERT DAS RAUSCHEN DER BÄUME. LICHTSTRAHLEN BRECHEN SICH IHREN WEG DURCH TRANSPARENTES GROSSES GRAU. AN TAGEN WIE DIESEN WEISS DENNIS, DASS ER ZWEI ANZÜGE TRAGEN WIRD.

S

orgsam wählt er die dezente Krawatte zum klassisch-seriösen Stil des Sparkassen-Kundenbetreuers – den er acht Stunden später gegen salzgeblichenes Neopren tauschen wird, gegen sein Outfit als einer der besten Windsurfer Deutschlands. Seit 15 Jahren bewegt sich der 29-Jährige, der seit frühester Kindheit von surfverrückten Eltern gefördert wurde, zwischen zwei Welten. Schwer fällt ihm das nicht. Schwer fällt Dennis Müller auch sonst wenig. Dennis ist ein Sonntagskind, hat Talent zum Glück. Können, Mut, Motivation und Fügungen führten ihn von seiner Wiege im rheinischen Wesel rund um den Globus – auf dem Brett, das ihm die Welt bedeutet. Seit 2013 lebt Dennis Müller auf Norderney. Auch die Geschichte seiner „Anlandung“ bezeugt eine gewisse Leichtigkeit des Seins – seines Seins. 2012 stand der international aktive Surfsportler vor einer 15-monatigen Weltreise. Eine vorab anberaumte Auszeit auf Norderney führte ihn in die örtliche Sparkassenfiliale, um Bargeld abzuheben. Der Filialleiter fragte, ob er helfen könne. „Vielleicht“, antwortete Dennis, seines Zeichens Bankkaufmann und Sparkassenfachwirt, aus einer Intuition heraus. „Ich könnte mir vorstellen, hier zu arbeiten“. The rest is history. Wenige Wochen später waren ein Arbeitsvertrag unterschrieben und eine Mitarbeiterwohnung

für die Zeit nach Dennis Müllers Rückkehr aus Australien reserviert. Somit hatte Dennis binnen von 48 Stunden neue Weichen für seine berufliche Laufbahn und für seinen Sport gestellt – „im besten Windsurfrevier Deutschlands“, wie er selbst sagt. Ein weiterer Zufall wollte es, dass sich Dennis’ langjährige Freundin gleich beim ersten Deichspaziergang in die Insel verliebt hatte. Seit seinem Umzug konnte Dennis Müller seine sportliche Leistung stetig entwickeln. Wöchentlich drei bis vier Trainings an vom Westwind begünstigten Surfspots zahlten sich bei deutschen und internationalen Regatten aus. Heute belegt Dennis Platz Drei der deutschen Rangliste im Slalom. Das „Wave Riding“, das er auf Norderney perfektioniert hat, gilt mit seinen spektakulären Moves als Königsdisziplin des Windsurfsports. Wenn also die See zwei Meter hohe Wellen aufpeitscht, sehen wir Dennis wenige Minuten nach Feierabend im Neoprenanzug mit seinem beladenem Anhänger zum Nordstrand radeln. Und schon ist er draußen, in seinem geliebten Revier, trainiert Technik, Sprünge, Ritte – sehr zur Freude der Zuschauer, die sich womöglich fragen, wo sie den rasant auf seinem Freestyle-Board reitenden jungen Mann bloß schon mal gesehen haben. Dass die Begegnung ausgerechnet am Sparkassenschalter stattgefunden hat, dürfte vor der wildgewaltigen Nordsee-Naturkulisse wohl den wenigsten einfallen.


09

#norderney

KULTUR

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Das lateinische Wort Anastasia bedeutet „Die, die wieder aufstehen soll“. Einen passenderen Namen könnte ich nicht tragen. Ich habe so viele Wiederauferstehungen erlebt, dass ich sie nicht mehr zähle. Heute weiß ich: je härter mich das Schicksal fordert, desto härter schlage ich zurück.“

Die Bühne für das siebte summertime@norderney-Festival steht. Himmel, Strand und Insel haben ihre Sommersonnengalarobe angelegt – zum Empfang einer Diva, einer legendären Lady aus Chicago.


www.norderney.de

# 2019

ONE DAY IN YOUR LIFE. A

ls sich Anastacia im Jahr 2000 mit ihrer Debütsingle „I’m Outta Love“ unmissverständlich Gehör verschafft, wirbelt ihre soulige Stimme die Poplandschaft gehörig durcheinander. 18 Jahre und sechs Alben nach dem Millionenseller „Not that kind“ präsentiert sich die 50-Jährige derzeit gewohnt professionell, powervoll und stimmgewaltig – bei der „Evolution“-Tour 2018, die sie durch ganz Europa führt. In Skandinavien, im United Kingdom, in Tschechien, Italien und ganz besonders in Deutschland hat Anastacia eine treue Fanbase. „Deutschland war immer gut zu mir“, sagt sie denn auch und spielt auf jenen großen Zuspruch an, der sie durch schwere Lebenskrisen mitgetragen hat. Anastacia wird mit dem tourbegleitenden „Evolution“-Album nicht so kometenhaft durchstarten wie vor 18 Jahren. Doch die teils von weit her angereisten summertime@norderney-Besucher sind sofort elektrisiert, als sich Anastacias Stimme erhebt. Die Künstlerin ist in Bestform – wie ihre Band und zwei Chorsängerinnen, die durchaus Raum für sich einnehmen. Anastacias Outfit ist weiß, lässig und strandtauglich. Es steht ihr großartig. Sie scheint die heitere, sommerliche Atmosphäre der Bühne am Meer zu genießen. Ihre Setlist orientiert sich an den Hits, die die Stadien der Welt füllten. Mit

Deutschland war immer gut zu mir

„Left Outside Alone“ zeigt die Künstlerin gleich zu Beginn, dass sie gekommen ist, um die sowieso heiße Luft in der Arena zum Brennen zu bringen. Voller Energie performt sie ihre Klassiker – als fünften Song etwa das leidenschaftliche „Sick and tired“ über eine Frau, die mehr als genug von ihrem Lover hat. „Paid my dues“, ebenfalls ein Pop-Melo- Anastacia Lyn dram um Fehlgriffe und Feh- Newkirk wurde 1968 lentscheidungen, folgt wenig in Chicago geboren. Ihr später. Die Biografie der Soul- Vater, seines Zeichens Sänger auf Kreuzfahrtdiva verleiht den Dramen, sie schiffen, vererbte ihr sie singend auf die Bühne bringt, ebenso künstlerische Glaubwürdigkeit. Umso mehr Gene wie die Mutter, freut es ihr Publikum zu sehen, die als Schauspielerin in wie gelassen und wie fröh- New York arbeitete. lich Anastacia beim summertime-Konzert ist. Sie selbst nennt ihren Sound „Sprock“ – eine Mischung aus Soul, Pop und Rock. Der Mix ist dafür prädestiniert, ihre stimmliche Bandbreite in eine mitreißende Show zu packen. Eine Affinität zu Rockmusik härterer Gangart zeigt sich in Coverversionen gegen Ende des Konzerts. „You give love a bad name” von Jon Bon Jovi bringt Anastacia nur einen Deut weniger rockig als der Urheber des Klassikers. Längst trägt sie zum Abend einen eleganten Catsuit, der sie genauso perfekt kleidet wie der vorherige Sommerlook. Jede Sekunde beweist Anastacia, die 1,57 Meter kleine Lady aus Chicago, dass sie künstlerisch noch immer zu den ganz Großen gehört.

..46 46..4747


10

# norderney

KULINARIK

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

ESSEN

Die Inselgastronomen haben in den letzten Jahren Quantensprßnge gemacht und sich gegenseitig zu Top-Leistungen inspiriert. Von maritim und inseltypisch, von bodenständig und urban, von stylisch und nordisch-nobel bis vegan gibt es alles.


www.norderney.de

# 2019

TRINKEN

Weinbars, Sommeliers, Whisky- oder Gin-Tastings, internationale Barkultur, friesische Kneipentradition und Norderneyer Biere – die entspannte, bunte Gastroszene der Insel sucht ihresgleichen.

.48.49


10

# norderney

KULINARIK

01

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

RESTAURANT DE LECKERBECK Schmiedestr. 6 26548 Norderney Telefon 04932 – 990753 Täglich 11:30 – 14:00 Uhr und 17:30 – 21:30 Uhr Mo Ruhetag leckerbeck-norderney.de

02

RESTAURANT DE LECKERBECK Gutes mit Liebe und Können gekocht. Fisch, Fleisch und Ostfriesisches erwartet die Gäste des De Leckerbeck.

In einladendem Ambiente von zwei Etagen, Sommerterrasse, Holz, Leder und Licht zaubert Chefkoch Stefan Suplie seine regionale Küche mit kreativen Akzenten aus den Töpfen und Pfannen der Welt. Das diätetisch geschulte Team versteht sich bestens auf allergen- und glutenfreie Fischund Fleischvariationen, Vegetarisches sowie alle Formen echter Diätküche. Jeder ist eingeladen, gemäß seiner Konstitution zu schlemmen – übrigens auch kleine Gäste, die eine Piratenkarte und Extras erwartet. Familie Suplie und ihre herzlichen Mitarbeiter machen eben jeden Genießer auf seine Art glücklich.

N’EYS

Fine Dining mit Meerblick. Mit viel Abwechslung und saisonalen sowie regionalen Köstlichkeiten verwöhnt der kreative Küchenchef Ulf Kettler seine Gäste im Gourmetrestaurant „N’eys“.

Auch zum Aperitif empfiehlt sich der behagliche, große Wintergarten mit Meerblick. Die Gäste des „N’eys“ dürfen sich auf kulinarische Hochgenüsse freuen. Und schließlich, wenn die die Sonne im Meer versinkt und das berühmte Capri-Lied von Rudi Schuricke aus dem Jahr 1943 ertönt, wird das Dinner nicht nur zu einem Highlight auf dem Teller und im Glas, sondern zum romantischen Inselerlebnis.

N’EYS RESTAURANT im Strandhotel Georgshöhe Kaiserstr. 24 26548 Norderney Telefon 04932 – 898-404 georgshoehe.de

03

SEESTEEG ‒ DAS RESTAURANT

Spitzenküche mit Meerblick. Küche von 12:00 bis 22:00 Reservierung empfehlenswert

An der Westküste verbirgt sich hinter rotem Klinker das Relais & Châteaux Hotel Seesteg mit dem einzigen Sternerestaurant der Ostfriesischen Inseln. Der ehemaligen Lagerhalle für Strandkörbe sieht man ihr Innenleben nicht gleich an. Und das ist auch gut so. Denn Küchenchef Markus Kebschull geht es darum, den reinen Genuss und die hervorragende Küche zwanglos und unaufgeregt erlebbar zu machen. Auf höchstem Niveau, aber ohne Effekthascherei.

RESTAURANT SEESTEG Damenpfad 36a 26548 Norderney Telefon 04932 – 893 600 seesteg-norderney.de


04

Das frische, moderne Restaurant mit Historie, vollverglaster Front und großzügiger Terrasse liegt vis-à-vis der legendären Milchbar und lädt allabendlich zu heimischen Genüssen ein. Hausgebeizter Lachs mit Apfel-Gurken-Pesto und Pumpernickel etwa, Scholle mit geschmorten Gurken und Dillkartoffeln oder Norderneyer Tapas mit Matjes und Kräuterbrot sind zum Niederknien gut. Regionale Kulinarik ... mit Kreativität gekocht von Aaron Whyte, einem Halbschotten, den der „Deichblick“ von der Nachbarinsel Juist an seinen Herd locken konnte.

www.norderney.de

# 2019

RESTAURANT DEICHBLICK Herzlich willkommen! Der "Deichblick" in der Kaiserstraße 1, einer der besten Lagen auf Norderney, begeistert nicht nur mit Deich-, sondern sogar mit freiem Seeblick zum Sonnenuntergang.

RESTAURANT „DEICHBLICK“ Kaiserstraße 1 26548 Norderney Telefon 04932 – 88 28 28 Täglich ab 18:00 Uhr michelshotels.de/restaurant/ deichblick/

RESTAURANT TIDE

LEIB & SEELE

Wo die Liebe den Tisch deckt. … schmeckt das Essen am besten, sagt das „Leib & Seele“ im Inselhotel König, eines der modernsten, stilvollsten Restaurants der Insel.

Der achtsame Umgangmit exzellenten, meist regionalen Zutaten ist auf jedem Teller ebenso sichtbar wie köstlich. Kreative, zeitgemäße Kombinationen und Details begeistern die Gäste immer wieder aufs Neue.

RESTAURANT LEIB & SEELE Bülowallee 8, 26548 Norderney Telefon 04932 – 8010 Täglich 12:00 bis 21:45 Uhr inselhotel-koenig.de

05

„Mit de Lepel to scheppen“ sind die leckeren Suppen, die das Küchenteam des „Leib & Seele“-Restaurants für seine Gäste zaubert. Darüber hinaus bietet die stetig wechselnde Karte Schätze aus dem Meer, Steaks für Kenner sowie Vegetarisches und Veganes. Die Lage des Restaurants könnte nicht besser sein – im Herzen Norderneys mit geschützter Terrasse unter alten Kastanien. Für das seelische Wohl sorgt das herzliche Serviceteam, das auch bei Hochbetrieb weder den Kopf, noch die Wünsche des Gastes aus den Augen verliert.

Klar strukturiert, leger und zeitlos präsentiert sich das neu gestaltete Restaurant „Tide“ im Thalasso Hotel Nordseehaus. Frische, Hochwertigkeit und Moderne prägen das Küchenkonzept, das mit Liebe zum Detail auf dem Teller umgesetzt wird. Tomaten-Ricotta Ravioli mit Gemüse in Salbeibutter, Roastbeef vom „Blonden Friesen“ oder Nordsee-Kabeljau mit Pommery-Senfsauce und Kartoffel-Zwiebel-Stampf sind nur drei der Köstlichkeiten aus der Showküche, die der Gast im Restaurant, auf der großen Sonnenterrasse oder in der Lounge genießen kann. Dazu serviert das Team der „Tide“ begleitende Weine oder das gute Norderneyer Brauhausbier vom Fass. Tischreservierung (empfohlen) Öffnungszeiten: Dienstags Ruhetag, jeder weitere Tag 12:00 – 22:00 Uhr offene Küche.

TIDE

Genussküche nahe dem Conversationshaus Wir freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald bei uns als Gast begrüßen zu können.

RESTAURANT TIDE im Thalasso Hotel Nordseehaus Bülowallee 6 26548 Norderney Telefon 04932 – 88 33 33

06 .50.51


10

#norderney

KULINARIK

„Meine Meierei Norderney“ Lippestraße 24 26548 Norderney 11:00 bis 22:00 Uhr (montags Ruhetag) Telefon gibt’s nicht Barrieren gibt’s auch nicht Reisegruppen willkommen Hunde ebenfalls

Ein Denkmal macht sich locker: Seit April 2018 überzeugt das Traditionslokal durch sein Miteinander von Erbe und Neuem, von Style und Bodenhaftung, von Räumen und Freiräumen.

I

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

m Jahre 1881 wurde die historische Meierei hinter Norderneys Nordhelmsiedlung gegründet. Seit je her fungierte sie als letzter „Außenposten“ vor der Wildnis des Inselostens. Die Mission der Molkerei mit Landwirtschaft war es, Kühe zu züchten – und diese möglichst bei Laune zu halten, auf dass sie gute, gesunde Küstenmilch für die auf der Insel kurenden Kinder lieferten. Auch die Norderneyer hingen an den Melkeimern der Meierei – vor allem im Winter, wenn wegen Eisgangs tagelang kein Schiff in Sicht war.

Apropos Reservierungen Die Meierei nimmt keine Reservierungen entgegen. „First come, first serve“, heißt das Motto. Platz gefunden hat noch jeder – und gedarbt hat bisher auch niemand.

Die Meierei war ein durchaus moderner Betrieb. Bis zu 400.000 l Milch wurden jährlich zu Butter, Sahne, Joghurt und zu Käse verarbeitet. Etwa um 1900 erweiterte die Stadt die Meierei um ein Ausflugslokal – eine klassische Sommerfrische, zu der sich der Gast per Fahrrad oder

mit der Kutsche begab. Weiß geflieste Produktionsräume kontrastierten mit dem bodenständigen Stil des Gasthauses. Bis in die späten 1960er Jahre hinein machten Norderneys Busse, die ihre Gäste zum Watt transportierten, gern an der Meierei Station. Ab 1961 wurde das geschichtsträchtige Anwesen als Gasthaus betrieben, bevor es 2014 schließen musste. Zum damaligen Zeitpunkt war die denkmalgeschützte historische Bausubstanz in einem derart schlechten Zustand, dass nur ein großer Wurf den Zahn der Zeit aufhalten konnte. Zwei lange Jahre lang blieb kein Stein auf dem anderen. Die Wartezeit hat sich gelohnt. Das Traditionslokal freut sich seit dem Frühjahr 2018 wieder auf seine Gäste – mit einem authentischen und doch modernen Gesicht.


www.norderney.de

# 2019

MEINE MEIEREI Der Charme des Unerwarteten: Französischer Salon, friesische Teezeremonie. Warmes Landbrot vom Inselbäcker, hausgemachter Senf und vor allem Krabben „satt“– wir sind verliebt. Seit dem Neustart bietet der helle, strukturierte Gastraum der Meierei 80 Gästen Platz, der noch „jungfräuliche“, weil im Wachstum befindliche Biergarten ebenfalls. „Less is more“, beschreiben die Gastgeber ihr originelles Wirtshauskonzept. Die drei sind keine Unbekannten auf der Insel. Unter Federführung von Matthias Möckel haben sie die „Weisse Düne“ zum szenigen Hotspot und Feinschmeckerlokal entwickelt. Anders als dort findet sich in der Meierei keine gehobene Küche. „Eat local, enjoy together“, trifft es vielleicht. Reichlich „Muh“ bietet die Karte – Bodenständiges wie Käse und Brotzeiten, Milchreis, Frieseneis und „Hühnerglück“, Bioeier mit Kräutersauce und Röstbrot für 6,50 €. Wurst und Fleisch stammen vom Inselmetzger, das Brot vom Inselbäcker. Aus der eigenen Backstube zieht der Duft eines Aprikosendatschi durch die Gaststube. Auf dem offenen Holzkohlegrill gesellen sich gänzlich unfriesische „Saure Zipfel“ zum „Lachs im Heu“. Dazu gibt’s, wie in jedem echten Wirtshaus, hausgemachtes Kraut. Schließlich öffnet sich die Tür zum Wintergarten – einem Lieblingsort für alle, die Licht, Stil und Überraschungen lieben. Wer würde auf Norderney einen französisch inspirierten Teesalon mit blankem Samowar und Vintage-Charme erwarten – in einer ehemaligen Molkerei? Im „Meierei Kontor“ findet der Genießer Butter, Milch, in der Meierei gereiften Käse mit Norderneyer Biernote sowie Schinken und Gebäck zum Mitnehmen. Gläser, Bierkrüge, Küchentücher und Emaille, das eigene Meierei-Bier, Grillgut, Schönes für Reiter sowie Hundebesitzer und mehr können ebenfalls entdeckt und erworben werden. Ebenso spannend sind die originellen Fundstücke, die die Hausherren einst irgendwo auf ihrem Weg gesammelt haben. Von dem einen oder anderen „Schatz“ würden sie sich sogar trennen.

.52.53


10

)Handmade ... with love) #norderney

KULINARIK

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

N

icht wenige haben schon davon geträumt, ein Café oder eine kleine Schokoladenmanufaktur à la Amélie zu eröffnen. Meist blieb es freilich beim schönen Traum. Dabei stehen die Chancen, mit dem Angebot ehrlicher, handgemachter Produkte gleichgesinnte Kunden oder Gäste zu finden, besser denn je. Unser Ernährungsbewusstsein hat sich innerhalb weniger Jahre verändert – oft sogar radikal gewandelt. Statt den marktgemachten Gesetzmäßigkeiten des Massenkonsums zu folgen, interessieren wir uns für Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit und Transparenz. Zu genau wissen wir, dass unser Anspruchsdenken parallel zur Globalisierung aus dem Ruder gelaufen ist. Und dass bei aller Verdrängung Gewissensbisse bleiben beim Kauf ukrainischer Masthähnchen, chinesischer Kartoffeln oder peruanischer Äpfel. In Deutschland und glücklicherweise auch auf Norderney handeln Menschen lokal, regional und nachhaltig, indem sie Qualität vor Quantität stellen. Ihre Geschäfte, Restaurants, Cafés und Bistros stellen Produkte wie einst traditionell mit Original-Rohstoffen her.

Diese beziehen sie möglichst beim Erzeuger und achten in der Verarbeitung auf ausgewogene Nährstoffbilanzen. Holz, Kohle und Papier entstammen FSC-zertifizierten Quellen. Auf Norderney gekochte, gebackene, gebraute oder gefertigte Produkte sind Teil der heutigen Inselidentität. Und Spaß machen sie auch. Die Inselmanufakturen werden nicht von Start-upNerds oder Dogmatikern betrieben, sondern von Profis verschiedener Branchen, denen Achtung und eine saubere Ökobilanz wichtig sind. Klimaschonend sind die nahezu autofreien Wege der Insel allemal. Die Verbannung von Plastiktüten, Einwegbechern, Strohhalmen, Ballons und Um-

H e r zli c H Wi llko m m e n i m H ote l Fr i es e * * * u n d i m H ote l Fr i es e – u p An n e rs r iet****

*** u p A n n e rS ie t ** **

Friedrichstr. 34 | 26548 Norderney | Tel.: 04932/8020 | info@hotel-friese.de | www.hotel-friese.de


{ Manufaktur } Substantiv, feminin [die], gewerblicher Kleinbetrieb, in dem [stark spezialisierte] Produkte [im Wesentlichen] in Handarbeit hergestellt werden, was zu einer sehr hohen Qualität führt

www.norderney.de

verpackungen sind Schritte, die fast alle Unternehmen der Insel mitgehen. Und ja – eine Gurken-BasilikumLimonade im „Fischwerk“ macht für viele Genießer eben mehr Sinn als eine Dose Industrie-Limo. Metzger Deckena weiß, was die Rindviecher fressen, die er einst verarbeiten wird. Aus echtem Teig geformte Brötchen bei Bäcker Jakobs duften nach Handwerk. Beispiele für nachhaltige, handwerkliche Lebensmittel auf der Insel gibt es viele. Auf den nächsten Seiten stellen wir die Fleischerei und Inselmanufaktur Deckena, die Sandwichmanufaktur „Strandstulle“, das Süßwarenparadies Solaro, das „Sanddornstübchen“ sowie „Frieseneis“ von der Küste vor.

Hotel-

Restaurant

12

„Alle Energien wertschätzend einsetzen – Rohstoffe, eigene Ressourcen und kreative Kraft“

„Genießen Sie die herzlich warme, gemütliche Atmosphäre unseres Hauses“ Zeit der Erholung. Wir wollen Ihnen auf unser

Hotel Appetit machen und haben dafür so einiges aufzutischen: Man nehme ein starkes Stück Natur, vorzugsweise Ostfriesland, reichlich Dünen und Strand, Wind und Wellen, pulsierendes Inselleben und absolute Stille – rühre Heimatliebe und zwei gehäufte Esslöffel Romantik unter. Das Ganze in der Sonne ruhen lassen und mit besonders viel gesunder Luft und familiärer Herzlichkeit servieren – fertig ist die Insel Norderney und das Hotel Ennen.

Hotel Ennen, Luisenstraße 16 26548 Norderney, Tel. 04932 – 91 50, Fax 04932 – 8 21 10 hotel-ennen@t-online.de. www.hotel-ennen.de

3

# 2019


10

# norderney

KULINARIK

MANU

FAK TUR

Exzellente Rohstoffe und schonende Verarbeitung, Regionalität, kurze Wege und Nachhaltigkeit bei den Manufakturen der Insel:

N

icht nur Köche, Foodies und Foodblogger beschäftigen sich heute intensiv mit der Frage, was gut, frisch und nachhaltig ist. Produzenten und Betriebe wie die hier vorgestellten Inselmanufakturen verarbeiten beste Lebensmittel von der Insel und aus der ganzen Welt zu ihren kulinarischen Kreationen. Sie wissen: Schöne Dinge und Genuss schafft man aus hochwertigen Rohstoffen, aus Wissen, aus Können und aus Überzeugung. Lifestylemagazine sprechen im Zusammenhang mit gutem, individuell produziertem Essen gern mal von „Soul Food“. Die Inselmanufakturen nennen es Liebe zu ihrem Handwerk.

#WILLKOMMEN IN FEINKOSTFRIESLAND

S

eit 1960 stehen Inselmetzger Deckena und Familie in 3. Generation für hochwertiges, kreatives Metzgerhandwerk in Top-Qualität. Geschäfte in der Strandsowie der Friedrichstraße bieten das Sortiment hausgemachter Wurst- und Schinkenwaren sowie bestes Fleisch für Grill und Pfanne. Vergleichsweise neu ist Deckenas „Kochinsel“ im Gewerbegebiet. Werktags wird dort klassischer Mittagstisch zubereitet und in die Fachgeschäfte geliefert bzw. vor Ort angeboten. Vegetarisches, Low-Carb, Feinkost sowie Gewürze, Senfsorten und Saucen ergänzen die Produktpalette der Manufaktur. Ein echtes Plus sind die familienfreundlichen Preise. Klar, dass Inselmetzger Deckena auch mit einem professionellen Catering-Service punktet, wenn es auf der Insel etwas zu feiern gibt – handmade with love, versteht sich. Ein Online-Shop war der nächste konsequente Schritt für das Familienunternehmen, das Tradition, Handwerk und Heimatliebe mit einem zeitgemäßen, zukunftsfähigen Konzept verbindet. #Fleischerei und Inselmanufaktur Deckena Strandstraße 20 26548 Norderney Telefon 04932 – 86 96 36 inselmanufaktur.de

#STRANDSTULLE

S

trandstullen“ sind Stück für Stück von Hand gemachte Sandwiches für den großen oder den kleinen Hunger. Täglich mehrfach frisch gebackenes Brot aus verschiedenen Teigen, klassische – auch vegetarische – Auflagen und eine große Käsevielfalt aus der Frischetheke sowie Saucen und Toppings für jeden Gusto sind die Zutaten für die immer frisch und individuell gefertigten Leckerbissen. Mit Liebe zum Handwerk und einem Herz für Nachtschwärmer versorgt das Team der „Strandstulle“ Gäste mit Appetit auf eine „Grundlage“ am Wochenende sogar bis 5:00 Uhr morgens! Ein weiteres Plus ist die Lage im Herzen der Fußgängerzone. Für Fans gibt’s einen eigenen Merchandising-Shop. Übrigens bezieht die „Strandstulle“ 2019 ein neues Domizil. Wo es ihre Sandwiches künftig gibt, gibt sie so schnell wie möglich auf Facebook & Co. bekannt. #Strandstulle Poststraße 6 26548 Norderney Telefon 04932 – 935215 So – Mo 10:00 – 1:00 Uhr, Do 10:00 –3:00 Uhr, Fr und Sa 10:00 – 5:00 Uhr strandstulle.com


www.norderney.de

# 2019

#SEHNSUCHTSORT #ÜBERRASCHEND IN ORANGE

S

anddorn ist das vielleicht typischste Souvenir von der Insel. Die gesunde „Zitrone des Nordens“ wächst an vielen verborgenen Orten in den Dünen. Zum Verschenken und Selbergenießen gibt es im Sanddorn-Stübchen mit Online-Shop vielfältigste Erzeugnisse aus zum Teil eigener Manufaktur für jeden Gusto und Anlass, so etwa Honig, verschiedenste Konfitüren, Sanddorn-Happen, Schokoladen, Pralinen, Gebäck, Kosmetik und hauseigene Spezialitäten wie „Norderneyer Sanddorn-Grappa“, Sanddorn-Gin und die „Oma-PetersKollektion“. Auch für die „Feine Küche mit Sanddorn“ gibt es im Stübchen jede Menge zu entdecken. Das nette Team des Sanddorn-StübLOGO

¬ NORDERNEYER SANDDORNSTÜBCHEN

NORDERNEYER

SANDDORN STÜBCHEN chens ist für seine besonders gute Beratung bekannt und übrigens auch Spitze im Verpacken der Produkte zu hübschen Geschenken. #Norderneyer Sanddorn-Stübchen Friedrichstraße 28 26548 Norderney Telefon 04932 – 81188 sanddorn-stuebchen.de

#URLAUB IM BECHER

I

m Spezialitätengeschäft Solaro fällt sie gleich beim Eintreten auf: die lange Pralinentheke mit einer riesigen Auswahl köstlicher kleiner Kunstwerke. Süss, herb, durchaus auch mal salzig, immer schokoladig... einfach wunderbar. „Wer sich Gutes gönnt, hat mehr vom Leben“ ist das Motto von Spezialitäten Solaro in der Friedrichstraße. Die überdimensionalen Schaufenster tun ihr Übriges, um immer wieder aufs Neue Sehnsüchte zu wecken. Es erwar tet Sie eine unglaubliche Auswahl an köstlichen Pralinen und Trüffeln, 03 Gebäck, Marzipan, Schokoladen, verschiedenste ostfriesische Teesor ten und Spirituosen. Stolz ist man auf die Kollektion „Heimatinsel Norderney“ mit den individuellen Pralinen- und Trüffelkompositionen aus eigener Herstellung. Auch die Norderneyer Inseltaler mit dem Leuchtturm in der rustikalen Holzkiste sind immer wieder ein beliebtes Mitbringsel. N°

NORDERNEYER

SANDDORN STÜBCHEN

#Spezialitäten Solaro Friedrichstraße 27 26548 Norderney Telefon 04932 – 21 94

S

chon mal ein Eis im Milchbrötchen gegessen? Nein? Dann nichts wie hin zu Frieseneis – der Eismanufaktur mit 100 % Küstenmilch, hochwertigen Zutaten und viel Leidenschaft für die Kreation natürlich-nordischer Spezialitäten, die es nur auf Norderney und an ein paar Orten auf dem Festland gibt. „Mein Mandel“, „Küstenkaramell“, „Sonniger Sanddorn“ und „Apfel-Zimt“ heißen einige der süßen Schätze des Eispavillons in der Bülowallee. Das in Greetsiel handwerklich hergestellte Eis punktet mit Top-Produktqualität sowie mit seinen unkonventionellen Toppings – hier „Obendrauf“ genannt. Keksbrösel, Baiser, Salzkaramell, Erdbeerpüree und legendäre Zimt-Zwetschgen machen das Eis mit der blauweißen Kuh im Logo zu etwas ganz Besonderem. Die Eiskugeln haben tatsächlich die Dimension eines Tennisballs. Es macht also durchaus Sinn, sich nach und nach durch die etwa zwölf Sorten Frieseneis zu naschen. #Frieseneis Bülowallee 7 am Kurplatz 26548 Norderney Februar – Anfang November Di bis So ab 11:00 Uhr

.56.57


11

# norderney

KINDER

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Papas Strandsandsong singen wir am liebsten. Da geht’s um wilden Wellenschwapp. Um riesengroßen Quallenquatsch. Papa weiß, warum das Meer nach Salz schmeckt und warum der Sommer blass wird. Weil der Herbst an die Tür klopft, sagt Papa. Bis er da ist, kuscheln wir ein paar Extrarunden, spielen Käpt’n Chaos und finden richtig gut, was die Insel mit uns macht.

n e i l i Fam

t i e Z=

t i e Z y e n r e d or N


www.norderney.de

# 2019

.58.59


11

# norderney

KINDER

Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass der Lauf der Jahrzehnte alles verändert? Alles außer Strandspielsachen.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Stay S

o ein Sandspielzeugset ist nicht zu verbessern – genial! Ist keines zur Hand, tun es am Strand auch mal Joghurtbecher und ein Löffel. Und schon geht es los, das große Buddeln, Baggern, Schaufeln, Tropfen, Kleckern, Wühlen und Matschen. Aus viel Sand und noch mehr Phantasie wachsen Welten, die nur Kinder sehen, garniert mit Treibgut, das nur Kinder finden. Wer nie einen zappelnden Krebs im Eimer hatte, ehrfürchtig bestaunt von den Kumpels ringsherum, der war nicht auf Norderney, wo Kinder nicht mehr brauchen als sich und ab Oktober eine Matschhose. Bis in den Herbst machen sie den leergefegten Strand unsicher. Picknick gibt an der Deichmauer, wo die Großen ihr Basecamp aufschlagen. Die Steine fühlen sich warm an, noch vom letzten Sommer. Denkt man jedenfalls beim Anlehnen. Weil aber nicht immer Sommer sein kann, hier sieben Tipps für Kids, die Abenteuer erleben oder bei Schietwetter glücklich werden wollen.

1

Kap Hoorn – das Abenteuer ruft :: Der Indoorund Outdoor-Spielpark bietet jede Menge Spaß. Die mit Sand ausgelegte Halle umfasst einen Kletterparcours, Balancier-Elemente und vieles anderes zum Klettern. Draußen heißt es Toben auf dem Bolzplatz, einer Skateranlage, der Halfpipe und einer Seilbahn. Das Bistro liefert Snacks und wer mag, picknickt auf dem Grillplatz, der jedem offen steht. Kosten: mit der Norderney Card keine!

2

.61 .60

Wer Spaß mag, wird das bade:haus Norderney lieben. Blitz und Donner, Wasserfälle, Regendusche, Schatzsuche, Bernsteinhöhle, Matschspielplatz, Meerwellenbad, Wattwurmrutsche – das Familien-Thalassobad verspricht tausend Spiel- und Lernmöglichkeiten rund ums Wasser. bade:haus.de


www.norderney.de

3

#waskrabbeltdennda? :: Wie spannend das Meer, das Watt und ihre Bewohner sind, erfahren Kinder in der interaktiven Ausstellung der „WattWelten“ am Hafen. Von der Dachterrasse bietet sich zudem ein grandioser Blick auf das Wattenmeer. Ein Besuch eignet sich großartig für regnerische Tage. Die „WattWelten“ sind täglich von 10 : 00 bis 17 : 00 Uhr geöffnet.

# 2019

4

Schließlich ist Urlaub :: Im Herzen der Stadt lockt ein wahres Bermudadreieck von köstlich duftenden Pommesund Grillstationen, Eiscafés, Frieseneis, Bärentreff und Waffelbäckern. Wer es mit seinen Kids erfolgreich durchschifft, ohne sich erweichen zu lassen, der kann eigentlich gleich Erziehungsratgeber schreiben.

5

Piraten Ahoi :: Wie kinderfreundlich Norderney ist, zeigt sich auch an acht tollen Spielplätzen. Der schönste liegt am Weststand, dem kleinsten, übersichtlichsten Inselstrand, den alle Familien lieben. Der Piratenspielplatz mit Klettergerüsten, Seilbahn, Trampolin steht in Deutschlands größtem Sandkasten.

wild !

bbe Kinderspielhaus Kleine Ro ren Jah 11 bis 3 von Für Kinder ber zem De bis Mitte März 14:00 – 17:00 Uhr Mo – Fr 10:00 –13:00 u. Weststrand 11 Telefon 04932 - 93 54 95

6

Ausflug zu Windflüchtern und Leuchtturm :: Nach nur 254 Stufen ist der 54 m hohe Norderneyer Leuchtturm erobert. Vor euren Augen erstrecken sich Watt, Stadt und wilde Weite bis zum Horizont. Fasziniert sind Kinder, wenn man ihnen erklärt, warum manche Bäume „Windflüchter“ genannt werden. Möglicherweise tritt sogar ein Hirsch aus dem Geäst – für Kinder ein besonderes, weil überraschendes Erlebnis!

7

Klassiker bei jedem Wetter :: Familienkino :: Das nostalgische Norderneyer Kino findet sich im historischen Kurtheater der Insel. Es zeigt stets die aktuellsten Filme für Große und Kleine. Ein Kinobesuch ist immer ideal, wenn die Sonne nicht vom Himmel lacht. Leckeres Popcorn und Getränke gibt es im Kino.

Telefon 0 49 32 - 633 · www.caritas-norderney.de Wir bieten auf der Insel Norderney:

Fachklinik Maria am Meer

Rehabilitation und Prävention für Frauen in Familienverantwortung

Fachklinik Thomas Morus

Rehabilitation undPrävention für Mutter und Kind / für Vater und Kind

Haus Friesenhof

Caritas Inseloase

Familienerholung und Familienbildung

Erholungsaufenthalte für Menschen mit und ohne Handicap


11

# norderney

KINDER

01

# WAS WAREN DEINE PLÄNE ALS KIKU?

_ Sobald ich mein eigenes Büro im Spielparadies „Kap Hoorn“ bezogen hatte, sortierte ich Ideen und machte Pläne für meine gesamte Amtszeit. Von meinen Vorgängern hatte ich mir abgeschaut, welche Aktionen am besten angekommen waren. In ähnliche Richtungen habe ich weitergedacht. Meine erste große Aktion sollte bereits im Oktober starten – ein riesiges Halloween-Fest für Kinder mit einem Kostümwettbewerb und einer richtigen Preisverleihung. Das KIKU-Budget KI KU-Budget von 10.000 Euro für das Veranstaltungsjahr war jedenfalls recht schnell verplant.

_Die Halloween-Idee bzw. die Halloween-Party kam bei den Kindern der Insel und den Gastkindern, die in den Herbstferien zu Besuch waren, richtig super an. Durchs Jahr hindurch folgten eine Stadtrallye durch den Ort, ein Kurplatzflohmarkt und ein witziges Rutschhandballturnier. Gegen Ende meiner Amtszeit habe ich gemeinsam mit der Segelschule Norderney am Hafen zu einem Segel-Schnupperkurs eingeladen, der ebenfalls sehr gut besucht war.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

KIKU NORDERNEY

Inselkind und Kinderkurdirektorin Maxiem mag weder Fisch noch Krabben. Sie mag Forschungsreisen ins verborgene Innere altägyptischer Pyramiden. Und Norderney.

02

# WIE WAREN DEINE ERFAHRUNGEN?


03

# SCHULE? _Mathematik, Sport und Französisch sind meine Lieblingsfächer in der Schule. Am wenigstens mag ich Deutsch. Trotzdem lese ich ein Buch nach dem anderen über Griechenland, Italien, über Rom oder Paris – Orte, die ich unbedingt irgendwann einmal besuchen möchte. Es kommt jetzt schon vor, dass ich von der Insel Kreta träume, obwohl ich noch nie dort war. Am liebsten lese ich immer noch Abenteuerbücher.

05

04

_Unsere Spielplätze sind wirklich einmalig. Viel größer und wilder als in Sachsen-Anhalt, wo meine Familie ursprünglich herstammt und wo ich regelmäßig zu Besuch bin. Ich selbst wurde aber auf Norderney geboren. Besonders gern sind meine Freunde und ich am Strand, wo wir allein bleiben dürfen, bis es langsam beginnt, dunkel zu werden. Radfahren, Reiten, Segeln, Handball – die Tage sind zu kurz für alles, was Kinder auf Norderney erleben können.

D

ie siebte Norderneyer Kinderkurdirektorin ist ein außergewöhnliches Mädchen. Schon ihr Name ist besonders: Maxiem. Mit ihren elf Jahren weiß sie, was er bedeutet. „Die Größte“. Tatsächlich hat Maxiem genug Selbstvertrauen für diesen Namen – vielleicht auch, weil sie die Schwester zweier deutlich jüngerer Brüder und zudem eine exzellente Schülerin sowie Sportlerin ist. Dennoch hatte Maxiem kräftiges Lampenfieber, als sie, seinerzeit Fünftklässlerin, im Frühsommer 2017 mit acht anderen Inselkindern zum KIKU-Casting vorsprach. Wenige Tage später

# 2019

# ÄGYPTEN IST DEIN DING?

_Absolut! Deshalb möchte ich Ägyptologin werden. Ich möchte ganz vorn mit dabei sein, wenn die nächsten bedeutenden archäologischen Funde gemacht werden. Bauwerke, Gräber, Pyramiden – das ist wohl meine Zukunft. Um ins Innere der Pyramiden zu gelangen, muss ich Wissenschaftlerin werden. Zuschauer haben dort keinen Zutritt. Wenn Ägypten nicht klappt, werde ich Lehrerin auf Norderney. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau, ob ich auf Dauer ohne Norderney leben könnte.

06 # WAS MACHST DU AM LIEBSTEN IN DER FREIZEIT?

www.norderney.de

# HAST DU EINEN LIEBLINGSPLATZ AUF DER INSEL?

_Vielleicht der Leuchtturm. Er gehört einfach zu unserer Insel. Außerdem liebe ich mein schönes Zimmer, das ich endlich für mich allein habe. Zwei kleine Brüder können nämlich manchmal ziemlich nerven! Im Juli habe ich Wincent Weiss beim summertime@norderney-Festival erlebt. Es war wie im Bilderbuch, ein schöner Tag mit einem noch schöneren Abend in der Arena am Meer. Das Konzert von Wincent Weiss war natürlich kein Lieblingsplatz. Aber ein Lieblingsmoment.

luchste ihre Mutter sie unter einem Vorwand, der ihr „irgendwie komisch“ vorkam, erneut zu Kurdirektor Wilhelm Loth. Als ein Vertreter der Oldenburgischen Landesbank, die bislang jeden Insel-KIKU unterstützt, eintrat, ahnte Maxiem, dass sie die Jury von sich überzeugt hatte. „Im ersten Moment wusste ich nicht, was ich sagen soll“, erinnert sie sich. „Doch dann fand ich es einfach nur noch aufregend, mit Beginn der KIKU-Amtszeit 2017/18 loszulegen und meine Pläne in die Tat umzusetzen.“ Glücklicherweise fand KIKU Maxiem nach ihrer aktivsten Phase etwas Zeit, uns ein paar Fragen zu beantworten.

.62.63


11

# norderney

KINDER

Auf Norderney wollen wir Energie für das Jahr tanken. Das gilt für Kinder – aber auch für Eltern. Inselurlaub ist die beste Zeit, sich mal aus der Rolle des Dienstleisters zu lösen – so gern man den Kids auch die Zeit ihres Lebens bereiten will. Doch die haben sie auf Norderney auch ohne 24/7-Service.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Elternzeit. E

ltern sind Eltern. Individuen. Meist auch Paare. Sie sehnen sich nach Solitären, nach unvergesslichen Leuchtturmmomenten – nach Erlebnissen und Erinnerungen nur für sich. Dem stehen 1001 Bedürfnisse der lieben Kleinen entgegen. Wahrscheinlich ist es deshalb eine gute Idee, vor dem Start in den Familienurlaub ein paar gegenseitige Erwartungen zu formulieren. Und dazu die Top 10 …, na ja: die Top 5-Highlights für Eltern, deren Zuckerzwerge ihren Urlaub aufmischen. Norderney leistet das Seine. So kam den Gastgebern der Insel schon vor vielen Jahren die Erkenntnis, Schlafbereiche für Kids durch solide Türen von den Eltern zu trennen – optisch und akustisch. Eröffnet jetzt noch jemand einen zuverlässigen Betreuungs-Service, kann er auf der Insel reich werden. Babysitter bilden eine echte Marktlücke mit Potenzial. In den Restaurants sieht man immer häufiger Kinderkarten und Kinderbesteck oder sogar Spielecken und Terrassen mit kindersicherem „Auslauf“. Für Kinder gibt es nichts Öderes, als den Großen beim Schlemmen zuzuschauen und für Eltern nichts Nervigeres als nölige Kinder. Auch Cafés sind

! e s u a P

„Inselurlaub mit Kids ist doch auch Stress – oder?“ Kann passieren – wenn wir als Eltern erwarten, täglich mindestens ein Buch zu lesen, nachts gehörig Party zu machen und bis zur Blauen Stunde in den Federn zu träumen.

darauf eingestellt, dass Eltern im Urlaub Leine geben – sich sogar dazu durchringen, das Thema „Gesunde Kinderernährung“ für ein paar Tage entspannter zu sehen. Ist es denn wirklich eine Katastrophe, wenn Urlaubsnixen und -piraten täglich eine Butterwaffel essen? Mit Nutella und Vanilleeis? Und ja – Pommes sind salzig. Richtig fettig. So what? Die Kids wissen doch auch, dass ihre Zeit auf der Insel begrenzt ist und genießen das Festival der Ausnahmen. Auf Norderney rümpft übrigens niemand die Nase, wenn an Supermarktkassen Kämpfe ausgefochten werden oder am Strand etwas in die Hose geht. Jeder kennt das. Und man hilft sich gegenseitig. Unsere Top Five magischer Momente für Mom & Dad gestalten sich ebenfalls familientauglich. Eine #selfiesession zu zweit, der Versuch, gemeinsam in den Wolken zu lesen oder seine Initialen in den Sand zu schreiben sind kleine Gesten, die dem anderen sagen: „Ich sehe dich“. Für ein Glas Wein und ein paar Küsse unterm Sternenzelt reicht es auch abends allemal – angesichts schlummernder Kinder freilich eher auf dem Balkon der Ferienwohnung als in der hippen Beachbar. Trotzdem: Plötzlich fällt der Valentinstag mitten in den Juli.


s ' d i K Familie

are welcome.

d n a r t S

a t r e i n P

i l l i W twurm Wat

e n n o S

e d n u e r F n! finde Urlaub

n e t a r i P Eis

r e t n U sser Wa

Badegrotte

Musik

# 2019

Krebse f a n g e n

Kap Hoo rn

Chillout

www.norderney.de

d u B

Ausschlafen Anna Aus ter

n l e d

e m n. m i w P litsch h c S P latsch Matsch

.64.65


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

06

# norderney

STRĂ„NDE

Beim Sonnenuntergang am Strand feiern Himmel, Land und Meer ihren fulminanten Abschied. Nach drei magischen Minuten ist alles vorbei. Uns umgeben nichts als samtene Dunkelheit und die Poesie des Vergänglichen.


www.norderney.de

# 2019

WENN DIE SONNE UNTER­ GEHT. .66.67


06

# norderney

STRÄNDE

01

02

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

# 01 neysPLACE Am Hansendamm 1 26548 Norderney Telefon 04932 – 991991 Täglich 11:00 – 23:00 Uhr www.neysplace.de

Lebendig, chillig, bunt – und einzigartig friedvoll: ein Sonnenuntergang am Meer. Wie viel näher könnten wir dem Himmel sein?

J

eder Sonnenuntergang markiert ein Ende – und einen Anfang. Mit der Sonne senkt sich der Abend über die Insel.

Diesen Moment mit einem fruchtigen Cocktail oder – im Herbst und im Winter – bei einem Glühwein zu feiern, ist heute ein festes Inselritual. Ausgangspunkt dieser Entwicklung war Norderneys In-Place am Strand, die Milchbar am Meer. Mittlerweile versammeln sich bei klarem Wetter längs der Strandpromenade zahllose Gleichgesinnte, um einem unvergesslichen Inseltag einen würdigen Abschied zu bereiten. Ob in cooler Lounge-Atmosphäre zu wabernden R & B-Vibes oder funkigem House, ob à deux beim Picknick im Strandkorb, ob mit der Kamera am Wassersaum oder allein im stillen Zwiegespräch mit der Natur – jeder ist herzlich willkommen, den Augenblick auf seine Weise zu feiern. Die Sonne ihrerseits schert sich einen Deut um Rituale. Sie inszeniert ihre epischen Dramen, mit oder ohne Publikum. Allabendlich zieht sie an den Stränden majestätische Bühnenbilder auf – stets ein anderes. Im Grunde ist ihre Inszenierung das Ergebnis von schlichter Lichtphysik. Die Farben am Himmel sowie ihre Spiegelung im Meer hängen davon ab, in welchem Tempo das Licht durch die Luft „wandert“ bzw. in welchem Winkel es bricht. Dass Sonnenuntergänge am Meer häufig mit tiefrot „brennenden“ Himmeln begeistern, hat auch eine physikalische Ursache – die Aerosole, jene Soletröpfchen, die die Luft auf Norderney wie Champagner prickeln lassen. Aerosole reflektieren Licht in alle Richtungen – mit spektakulärer Wirkung. Übrigens erfasst unser Auge den Sonnenun-

tergang stets erst eine Minute, nachdem die Sonne verschwunden ist. Wir berauschen uns also – wie vielleicht gar nicht so selten – an einer Illusion. Ach – na und? Sonne, Sand und ein Cocktail oder ein kühles Helles in der Hand – ein Hoch auf den ultimativen Moment, auf den Empire state of mind. 3 x Meer am Yachthafen Das neysPlace am Segelhafen dürfte zu den wenigen Locations zählen, in denen sich abends sogar innen eine Sonnenbrille empfiehlt, wenn die untergehende Sonne die Bar, das Restaurant und die Lounge golden flutet. In der Schirmbar mit 270° Meerblick genießen Sie Ihren Drink bei schönem Wetter unter freiem Himmel. Das Restaurant wird durch den Wintergarten erweitert, dessen Dach je nach Wetterlage ebenfalls geöffnet werden kann. Die Lounge mit Kamin und harmonierendem Mobiliar glänzt in maritimem Charme. Ausblick, Ambiente und Atmosphäre beim Sundowner werden durch das klassische Bar- und Cocktailangebot mit trendigen Akzenten sowie chilliger Musik bereichert. Chill-Out-Areas und mehr Das „Surfcafé“ am Surfer-Hotspot „Januskopf“ lädt auf seiner großen, hölzernen Terrasse zum Sundowner ein. Nicht nur, aber vor allem abends herrscht dort eine wunderbar entspannte, inspirierende Stimmung‚, die durch leckere Drinks und die originelle Surfcafé-Snack-, Burger- und Bistroküche noch besser wird. # 02 SURFCAFÉ Am Januskopf 9 26548 Norderney Telefon 04932 - 93 57 50 Täglich 10:00 – mindestens 22:00 Uhr surfcafé.info


www.norderney.de

# 2019

// S U M M E R O N T H E R O C K S. Wenn die sinkende Sonne das Meer in blauviolett durchzogenes Gold taucht, wenn Millionen Lichter auf dem Wasser und Hunderte Menschen in den Strandbars der Insel tanzen, wenn die Natur zum Showdown – dem ganz großen Himmelsdrama – ruft, dann naht das Ritual des Sundowners auf Norderney.

..68 68.69


04

# norderney

HISTORIE

Das Seebad Norderney wurde 1797 begründet und 1800 eröffnet. Die Gäste nächtigten mangels Zimmern in Zelten. Nach der napoleonischen Ära zählte Ostfriesland zum Königreich Hannover. Die Insel wurde zu einem der mondänsten Kurbäder Europas – vor allem, nachdem König Georg sie 1836 zur Sommerresidenz kürte. Für die königliche Familie und den Hofstaat wurden repräsentative Gebäude errichtet, die die Insel bis heute prägen. In den folgenden Jahrzehnten wurde das Seebad zum In-Place von Adel, Hochdiplomatie sowie Kunst- und Geisteswelt. Was diese Entwicklung für die heimische Wirtschaft bedeutete, zeigt ein Blick ins Jahr 1913.

zweihundertzweiundzwanzig... zwei

02

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

01

Vier Buchdrucker konnte die Insel ernähren. Diese gestalteten und druckten keine Hochliteratur, sondern Adressbücher, Geschäftspapiere, Formulare, Register, Kunst und Kalender sowie wunderschöne Werbe-Inserate. 1954 wurde das letzte Adressbuch der Buchdruckerei Otto Freund durch ein schnödes Telefonbuch ersetzt. In der Inselchronik finden sich sieben Adressbücher von 1882 bis 1954, die als PDF gelesen werden können. chronik-norderney.de

04

20 Delikatessenhändler

03 Eine Uhr war anno 1913 eines der wichtigsten Alltagsutensilien, da man die Uhrzeit schlecht auf dem Smartphone „checken“ konnte. So verwundert es nicht, dass auf Norderney permanent drei Uhrmacher wirkten. Deren Tagwerk bestand darin, die wertvollen Stücke zu reparieren, aufzuziehen und sie mit Accessoires wie Ketten auszustatten. Doch tatsächlich wurden in den Manufakturen auch Uhren hergestellt. Was würde man heute für eine solche Preziose von der Insel geben!

sicherten, dass die Kurgäste auf nichts zu verzichten brauchten, was sie aus Berlin, Moskau und Prag kannten. Zur Saison kamen „Confiturenhändler“ und Konditoren, elf Bäcker, sieben Fleischer, Fischhändler sowie 13 Obst- und Gemüsehändler hinzu. Ihre Annoncen aus der Zeit der Jahrhundertwende preisen Hummer, Kaviar, Schokoladen sowie Weine, Champagner und Spirituosen aus aller Welt an. Es lebte sich gut auf der Insel – damals wie heute.

Unglaubliche 24 Schuhmacher waren während der Saison 1913 auf der Insel ansässig. Bereits 1899 mussten sie aufgrund ihrer hohen Anzahl mit den Schneidern eine Innung bilden. Da die Kleiderordnung in der Öffentlichkeit fast aristokratisch geprägt war, musste sich mancher Badegast zunächst neue Schuhe fertigen lassen. Die geschnitzten Holzschuhe der Insulaner, die im Winter kurzerhand mit Jutesäcken isoliert wurden, hätten 24 Schuhmacher jedenfalls nicht ernährt.

05

Ein Fotograf während des Jahres und zehn in der Sommersaison arbeiteten 1913 auf Norderney. Ihnen kam die ehrenvolle Aufgabe zu, die Crème de la Crème beim Bad, zu Pferd, bei der Jagd, beim Tennis, bei der Unterhaltung und der kulturellen Erbauung auf Zelluloid zu bannen. Erfreulicherweise lichteten sie auch die Schönheit der Insel, das städtische Leben und den Alltag der Insulaner als schwarzweiße Zeitzeugen für uns ab.


DIE ANSPRÜCHE IN PUNCTO MODE, ACCESSOIRES, HYGIENE, HOTELLERIE UND GASTRONOMIE SOWIE LUXUS UND ZERSTREUUNG MASSEN SICH NICHT AN EINER OSTFRIESISCHEN INSEL,SONDERN AM NIVEAU VON PARIS ODER BERLIN.

www.norderney.de

06 Ein Schirmmacher fertigte 1913 die Sonnen- und Regenschirme der mondänen Gesellschaft, die auf der Insel kurte. Im 19. Jahrhundert wurden Schirme als Sonnenschutz verwendet, bis die noble Blässe Anfang des 20. Jahrhunderts außer Mode geriet. Zudem dienten sie als elegantes, stets auf die Garderobe abgestimmtes Accessoire aus Schirmseide. Der Regenschirm wurde ebenfalls im 19. Jahrhundert erfunden – als Stockschirm, der sich nicht zusammenklappen ließ.

# 2019

07 Zigarren rauchte der soignierte Herr im Rauchsalon – auch auf Norderney, wo sich dieser bis in die 1980er Jahre im Kurhaus hielt. Die Rauchschwaden werden jedem, der seinerzeit als Kind auf Norderney war, erinnerlich sein. 14 Zigarrenhändler gab es 1913 auf der Insel. Bei Johann L. Hillrichs kaufte die Bevölkerung, denn hier konnte man bis zur nächsten Saison anschreiben lassen. Ein einziger ist geblieben – und der ist hervorragend sortiert.

08

15 Friseure und Parfümeure sorgten dafür, dass die Morgen-, Mittags- und Abendtoiletten der Damen und Herren stets perfekt in Form waren. Je nach Anlass bedeutete ein Kurbadetag auf Norderney, sich viermal pro Tag umzuziehen sowie frisieren und rasieren zu lassen. Die Vorschriften für die Kleiderordnung waren nun einmal rigide.

222 Jahre Heinrich Heine Das Seebad Norderney ist nicht das einzige Geburtstagskind, das diese Seite würdigen möchte. Der Dichter Heinrich Heine, dem die Nordsee, Norderney und alles Menschlich-Existenzielle herzensnah waren, wäre 2019 ebenfalls 222 Jahre alt geworden. Feiern wir seine Liebe zum Meer mit der Landesbühne Niedersachsen-Nord, die am 21. Februar 2019 im Kurtheater ihren Liederabend „Die Nordsee“ nach Texten von Heine auf die Bühne bringen wird. Heines Nordseezyklus ist 1826 in seinen „Reisebildern“ erstmals erschienen - und zeitlos berührend wie damals.

09 16 Schneidermeister arbeiteten in der Saison 1913 auf der Insel. Möglicherweise wären diese auch heute noch ausgelastet. Mode spielt ja nach wie vor eine große Rolle auf Norderney. Wer auf sich hielt, ließ seinen Kindern einen Matrosenanzug schneidern – bzw. zwei, weil die Straßen durch Pferdeäppel verunreinigt waren, was den langen Röcken der Damen wenig zuträglich war. Das Warenhaus „Koppel & Weinberg“ in der Poststraße konnte stets mit dem letzten modischen Schrei aufwarten. 3.800 Insulaner hatten sicher größten Bedarf.

10 10 Milchhändler unterhielt die Insel 1913. Bis in die 1970er Jahre hinein hielten sich viele von ihnen, so etwa im heutigen Fahrradverleih gegenüber der Alten Grundschule. Mit einer Emaille-Kanne ausgestattet wurde Milch geholt, bzw. wurden Quark und Joghurt abgefüllt, gewogen und gekauft. Diese stammten aus Norderneys Meierei, die jährlich bis zu 400.000 Liter Milch vertrieb.

.70.71


// norderney # 2019 REISEMAGAZIN

Jetzt aber weg mit dem Winterballast – ob im Herzen, auf den Hüften, oder im Schrank. Das Frühjahr inspiriert zahllose „Brauch ich nicht, nehm ich trotzdem“-Käufe. So what? Toll auszusehen ist ein Top-Five-Sommerziel. UV- und Flirtfaktor pflegen bekanntlich gemeinsam anzusteigen.


07

#norderney

www.norderney.de

INSIDE

# 2019

UN HE S T S ME

y n i h S HERE

CO

NO

RN E D R

EY

Da auf der Insel meist mindestens ein kühlendes Lüftchen weht, macht sich Sonneneinstrahlung auf der Haut

W

er kennt es nicht? Nach langen, dunklen Wintermonaten hängt unser Glückskonto im Dispo. Merkwürdig eigentlich, dass ausgerechnet die Länder mit den wenigsten Sonnenstunden in Europa – Norwegen, Schweden und Finnland – zu den glücklichsten Nationen der Welt zählen. Aber versuchen wir gar nicht erst, es uns nett zu reden: der Winter ist eine Spaßbremse. Erst im Frühling sprießen wieder Schönwettergedanken. Auf Norderney wird der Frühling recht früh offiziell ausgerufen. Schon im Februar kauern wir vermummt in windgeschützten Ecken, trinken Grog und Sonnenlicht – im Freien oder in den hübschen Glasveranden, die das Inselgesicht prägen. Der Kurpark riecht nach Erde. Cafés stauben Terrassenmöbel ab. Vorfreude perlt wie Champagner in der Luft – die Erwar tung der Sonne, die wir jedes Jahr neu ersehnen. Denn was auch immer wir im Sonnenschein tun – ein Cocktail von Glückshormonen ist stets inklusive, wenn sie vom Inselhimmel lacht. Der Klassiker – nach Kindheit und Sonnenmilch duftende Endlos-

weniger bemerkbar als auf dem Festland. Gute

tage am Strand – ist Doping für Körper und Psyche. „Tanz der Endorphine“ lauten die Zauberwor te. Vitamin D, dem das Sonnenlicht ebenfalls auf die Sprünge hilft, ist gut für Immunsystem, Knochen und Muskeln. Sonne macht also nicht nur gelassen und aktiv, sondern auch schön. Klar, für diesen Gratis-Beauty-Boost müssen auch wir etwas tun. Mittlerweile dürfte das Thema „Sonnenschutz“ indes bei jedem angekommen sein, der sich und andere liebt. Hautarzt Hans Meffer t steuer t eine Faustregel bei, um Sonne ohne Reue zu genießen: die Länge des eigenen Schattens. Ist er so lang wie wir, braucht die Haut Schutz. Wird der Schatten kürzer als eine halbe Körperlänge, heißt es: „Am besten raus aus der Sonne!“ Schlägt uns, wie beim entspannten Winterspaziergang am Meer, der eigene schwarze Schatten um Längen, liegt der UV-Index im grünen und damit sonnenbrandsicheren Bereich. Nicht zuletzt stimmt uns die Sonne sogar großherziger. Einem milden Weichzeichner ähnlich taucht sie alles und jeden in flüssiges Gold. Die Glücksgefühle, die dies allseits auslöst, stecken selbst miesepetrige Frühjahrsmuffel an. Ohne den Schatten eines Zweifels.

Sonnenkosmetik mit extra hohem Lichtschutzfaktor ist an der See wirklich immer ein „Muss“.

Hanseklunker Ahoi! Holidays am Handgelenk verheißen die Armbänder, die im coolen Panzerketten-Look, mit bunten Farben und in vielen Modellen daherkommen. Auch kombinier t ein Hingucker! ab 29,90 €

# ModeRaum Friedrichstraße 30 26548 Norderney Telefon 04932 – 8401747

.72.73


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019


13

#norderney

SPORT

www.norderney.de

# 2019

Lineup. “STOP T RY I N G TO C A L M T H E STOR M , BU T L E A R N TO C ATC H T H E WAV E .”

Wie jeder Sport hat auch das Surfen einen Slang, der die Community rund um den Globus vereint. Im ABC des „Wave Tribe“ wimmelt es von Peaks, Moves und Cutbacks. Doch es findet sich kein Wort für jenen Moment, in dem Surfer darauf warten, sich aufzurichten und die Welle zu reiten. „Süchtig macht dieser Moment“, sagen sie, „wie auch immer er heißt“.

# Apropos Nicht-Surfer: Das Lineup ist die Formation aller Surfer an einem Surfspot, die auf ihren Brettern paddelnd auf die perfekte Welle warten. Diese Aufstellung folgt klaren Hierarchien sowie eigenen Regeln. Lesenswert! travelonboards.de/surf-etikette

.74.75


13

#norderney

SPORT

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

„Shaka“ ist das „Hallo“ der Surfer. Der Gruß wird vom Handzeichen „Hang Loose!“ – etwa: „Bleib locker!“ – begleitet.


www.norderney.de

# 2019

Shaka. Als chillig und cool werden Surfer gern beschrieben. Die gar nicht so kleine Community, die sich an Norderneys Surfspots tummelt, steht dem lässigen Lifestyle der Insel gut zu Gesicht.

N

orderney bietet fast ganzjährig grandiose Wassersportbedingungen – auch wenn es keine Wetter- oder Wellengarantie gibt. Egal – selbst im Winter reisen von ihrer Sucht nach der Welle getriebene Surfjunkies für ein paar Stunden an – hübsch verpackt in Neopren, versteht sich. Die drei größten Inselspots sind Januskopf, Weiße Düne und die Bucht nahe dem Hafen. _#1 Top-Spot am Nordstrand ist der Januskopf. Dort herrschen # Mehr Infos gefällig? zwei, drei Stunden vor Im Internet findet sich bzw. nach der Flut beste alles Wissenswerte über die sieben Surfspots der Insel, Bedingungen. Auch Profis Bedingungen, Infrastruktur wie Norderneys Surfweltsowie Anreise-, Park- und meister Bernd Flessner Übernachtungsmöglichkeiten. lieben die wilde Brandung. spotnetz.de/Norderney Buhnen, die bei Flut teils ganz überspült werden, sowie der angrenzende Nordbadestrand verlangen auch im Rausch der Welle höchste Konzentration. Die Happy-Windsurfschule hat einen Sitz am Spot. Dort kann Material eingelagert werden. Das Surfcafé mit einmaligem Meerblick besitzt Legendenstatus. _#2 Die weitläufige, nie übervolle „Weiße Düne“ liegt außerhalb der Ortsbebauung und kann ganzjährig angefahren werden. Bei Westwind rol-

len meterhohe Wellen an und brechen auf den vorgelagerten Sandbänken, so dass eine große Brandungszone entsteht – paradiesisch für erfahrene Surfer. Anders als am Januskopf laufen auch bei Ebbe kleinere Wellen. Der anspruchsvolle Spot sollte nie allein gefahren werden, wie übrigens alle Surflocations der Nordsee. Neben dem Strandrestaurant „Weisse Düne“ und seiner kleinen Imbiss-Station am Strand lieben Surfer die blitzsaubere Anlage sowie die lässige Atmosphäre. _#3 Der Hafen auf der Insel-Wattseite bietet perfekte Voraussetzungen für Kinder, Anfänger und Freestyler. In der flachen Bucht nahe Norderneys Segelhafen sieht man bei Flut viele Minis im ruhigen Wasser üben. Bei Ebbe fällt der Spot trocken – doch Wattwürmer suchen macht ja auch Spaß. Die „Happy-Surfschule“ lehrt vor Ort Windsurfen und Kitesurfen, sowie Wellenreiten und SUP am Januskopf. Surfbar ist der Spot 3 Stunden vor bis 2,5 Stunden nach der Flut bei Ostwind. Surfer auf Norderney lieben die Insel, die weiten Himmel, die Strände und den Insellifestyle bei jedem Wind. Und wenn tatsächlich die Welle aller Wellen für sie anrollt, verfallen sie halt in ihren „Stoke“ – jene Glücksseligkeit, die wohl nur Surfer kennen.

# Die Nordseite der Insel ist auch für Profis eine Herausforderung – vor allem nach Sturmtiefs, wenn der Wind die Wellen von Norden auf die Insel treibt. Das Internet bietet stets topaktuelle Wetter- und WellenForecasts, zum Beispiel magicseaweed.com

.76.77


13

#norderney

SPORT

„Laufen ist Leben.“

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

17 Mio. Deutsche tun es. Auf Norderney ist es neben Radfahren die einzige Art der Fortbewegung: Laufen. Wäre dem nur überall so! Unsere Gesellschaft wäre, auf gut neudeutsch, „in top shape“. Auch abseits klassischer Wege zu Fitness und Wohlbefinden tut sich Spannendes beim Inselsport.

L

aufen auf Norderney heißt vor allem, in weiter Inselnatur frei zu atmen. Die Insel ist ein ideales Territorium für Walker, Geher, Jogger, Ausdauer- und Marathonläufer mit weitläufigen, ebenen Strecken und wechselnden Untergründen von Strand, Asphalt, Dünenwegen sowie von Wald. Das rund 80 km lange Wegenetz führt durch abwechslungsreiche Landschaften, in denen es viel zu sehen gibt. So vielfältig wie unsere Motive fürs Laufen sind die empfohlenen sieben Eigenes Tempo, Laufstrecken der Insel. Ob 3 oder 22 Kilome- eigener Rhythmus: ter Länge: Rumpf, Arme, Atmung, Kreislauf und beim Laufen, beim persönlichen Training oder unsere Sinne laufen mit, beim Geher auf dem bei der morgendlichen Deich, dem Jogger in den Dünen oder dem Tri- Gymnastik braucht athleten, der seinen Trail kreuz und quer feldein auf der Insel niemand absolviert. Auch unsere Seele läuft immer mit etwas zu beweisen. – bei jedem Wetter und zu allen Jahreszeiten. Es sei denn sich. Frühmorgens am Strand allein zu sein und die salzige Meeresluft tief einzuatmen hat für viele Menschen etwas Meditatives – bewusst oder unbewusst. Mit seinem eigenen Tempo und seinem Rhythmus im Reinen spürt jeder Läufer, wie seine Abläufe zu fließen beginnen und wie sein Geist erwacht. Ergänzend zu den klassischen Breitensportarten gibt es neue, zeitgemäße Wege, sich auf Norderney Gutes zu tun. Für mehr Bewegung und Entspannung hat Gesundheitscoach Julia Ristow ganzheitliche Yoga-Angebote für Anfänger und Fortgeschrittene entwickelt. Diese finden im Sommer meist am Strand statt. Hatha-Elemente und dynamisches Vinyasa-Yoga schenken Ruhe, Balance, Kraft und Dynamik. Julia ermutigt die Kursteilnehmer, ihren Körper besser zu verstehen und zu bejahen.


www.norderney.de

# 2019

FREIRAUM INDIVIDUALTRAINING NICO LEDDIN 26548 Norderney Telefon 04932 – 4 67 94 14 mail@freiraum-sport.de freiraum-sport.de

A

uch richtiges Atmen sowie das Wechselspiel von Yoga, Detox, Entspannung und Inselnatur zählen zu Julia Ristows Coachings. Begleitend oder zum Einstieg in eine überfällige „Jetzt-aber!“-Auszeit auf der Insel empfehlen sich Personal-Trainings. Nico Leddin bietet in seinem „freiraum“ maßgeschneiderte Workouts für Profis und alle, die individuell angeleitete Bewegung lieben. Zeit sollte man mitbringen. Nico Leddin nimmt sie sich nämlich auch. Seine Betreuung beginnt mit einem ausführlichen Beratungsgespräch und mündet in erlebnisreichen Outdoor-Workouts zur Steigerung von individueller Fitness und Leistung. Mit 14 km Stränden, Dünen und Thalassoplattformen bietet Norderney einen 26 km² großen, einmalig schönen Trainingsraum. Ihn auf eigene Faust oder angeleitet für sich zu entdecken, lohnt sich in jedem Alter und in jedem Fitnesszustand – auf welche Weise auch immer.

# Promenadenrundweg 8,0 km # Naturparklauf 16,0 km # Weltnaturerbelauf 22,0 # Südstrandpolderrunde 5,5 km # Aussichtsdünenweg 6,5 km # Leuchtturmrundweg 10,0 km # Kurparkrundweg 3,0 km

JULIA RISTOW „PRAXIS FÜR GESUNDHEITSCOACHING“ Bismarckstr. 14 26548 Norderney Telefon 0176 – 23 44 14 33 mail@julia-ristow.de julia-ristow.de

.78.79


# norderney

SPORT

surfen

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

D

eutschlands größte Surfschule bietet in der Saison täglich Kurse in Windsurfen, Wellenreiten, SUP und Kiten sowie Kajakexkursionen und jede Menge Spaß beim Lernen und Relaxen. Ein Highlight sind Kurse für die ganze Familie. Das ebenso professionelle wie unkomplizierte Team versteht es, jeden, der Surfen lernen möchte, aufs Brett und schließlich aufs Wasser zu bringen. Die Surfschule öffnet im Mai und schließt Ende Oktober ihre Pforten.

_Surfschule Norderney Telefon 04932 – 6 48 info@surfschule-norderney.de surfschule-norderney.de

_Hauseigene Surfcafé Kollektion Gekämmte Bio-Baumwolle, 100% Fairtraide und GOTS-zertifiziert. T-Shirts, Hoodies, Caps und Polos. Ab 24,- € Erhältlich im Beach-House Norderney am Surfcafé.

02

laufen

D

ie Laufsportler des TuS Norderney haben sieben farbig markierte, mit Toiletten und Schutzhütten ausgestattete Strecken von 3,0 km bis 22,0 km für alle Laufniveaus erarbeitet. Deren Namen sind Programm: „Promenadenrundweg“, „Naturparklauf“, „Weltnaturerbelauf“, „Südstrandpolderweg“, „Aussichtsdünenweg“, „Leuchtturmrundweg“ und „Kurparkrundweg“. Wer die Insel zu Fuß erkunden möchte, sollte auch die Profis von outdooractive zu Rate ziehen. Auf deren Website finden sich hervorragend beschriebene und erläuterte „Top Ten der schönsten Inselwanderungen“. norderney.de/aktiv outdooractive.com/de/wanderungen/ norderney

03

schwimmen anbaden norderney

01

surfschule norderney

13

F

ür viele gibt es nichts Schöneres als ein Bad in der Nordsee. Je wilder sich die Brandung gebärdet, desto schöner. Doch wer richtig schwimmen will, der muss es können. Starke Strömungen, Wassertemperaturen von etwa 15° C bis 19° C sowie Wellen sind nichts für Ungeübte. Norderneys Badezeiten sind witterungs- und gezeitenabhängig. Außerhalb dieser Zeiten und abseits der ausgewiesenen Inselbadestrände sollte niemand, auch kein Könner, in der Nordsee schwimmen. Alternativ dreht man seine Runden im Schwimmbad des bade:haus norderney, wo es ebenso reines Meerwasser und ebenso schöne Wellen wie in der Nordsee gibt – alle 30 Minuten jedenfalls. .


04 segeln

S

egeln ist Teil der Insel-DNA. Der traditionsreiche Segelverein sowie die Segelschule pflegen den Sport und seine Kultur. Im Heimrevier, dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, wird jeder Törn zum Erlebnis im Rhythmus der Tiden. Das Team der Segelschule bietet seinen Schülern eine solide Ausbildung und Segelfreunden unvergessliche Stunden auf dem Wasser. Kanaren-Törns, Mitmach-Törns von 3 bis 6 Stunden Länge, Winterkurse und Führerscheinprüfungen ergänzen das Programm für Anfänger, erfahrene Skipper und Kinder.

_Segelschule Norderney am Hafen

segeln norderney

Telefon 04932 – 7 66 Telefon 0175 7 66 37 37 segelschule-norderney.de

www.norderney.de

# 2019

06 05

radfahren

N

orderney mit dem Rad zu erkunden ist ein Klassiker. Die Insel bietet wunderschöne Radwegenetze durch das Auf und Ab der Dünenlandschaft. Praktischerweise kann man sich nicht verfahren – irgendwann endet jede Strecke am Wasser. Wenn Sie Ihr eigenes Gefährt mitbringen, nimmt die Frisia Ihr Rad für derzeit (Herbst 2018) 11,50 € auf der Fähre mit. Natürlich gibt es Fahrräder jeder Art und Güte sowie Segways und E-Bikes auch zu leihen. Bei längeren Exkursionen ins „Nichts“ des Inselostens an Reifenflickzeug und an ein aufgeladenes Handy denken!

strandsport

E

r gehört zu Norderney wie Ebbe und Flut: der Strandsport. Seit Jahrzehnten lädt Norderney von Mai bis Oktober an seinen Familienstränden zu Gymnastik, Krafttraining, Nordic-Walking sowie Spiel & Spaß mit einem erfahrenen Trainer ein. Das Programm für jedes Alter und für jeden Fitnessstand dauert jeweils rund 45 Minuten. Aushänge und der Veranstaltungskalender weisen auf die Uhrzeiten hin. Treffpunkt aller Freiluft-Workoutfans ist die jeweilige Badehalle am West- bzw. Nordstrand.

Auf der Insel werden mehr als 50 Sportarten angeboten. Hier sind unsere Top 6.

.80 .80.81


07

#norderney

INSIDE

# LUISA HARTEMA ERMUTIGT JUNGE MÄDCHEN, IHR LICHT NICHT UNTER DEN SCHEFFEL ZU STELLEN.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

I

m Jahr 2012 hat sie „Germany’s Next Top Model“ gewonnen. Seither ist die heute 24-jährige Luisa Hartema als international gefragtes Topmodel erfolgreich – auch ohne Schützenhilfe von Heidi Klum. Wir haben sie beim frostigen Wintershooting am Norderneyer Strand zum Gespräch getroffen. Hättest du auch ohne GNTM den Sprung ins Top-Model-Business geschafft?

Für die einmalige Möglichkeit, das Format „GNTM“ als Sprungbrett in die Branche zu nutzen, werde ich immer dankbar sein. Durch die Sendung habe ich in kürzester Zeit Erfahrungen gesammelt, für die ich, wenn überhaupt, wesentlich länger gebraucht hätte. Außerdem durfte ich mit „GNTM“ um die halbe Welt reisen. Ich bin davon überzeugt, dass es der richtige Weg für mich war. Du warst damals 17 Jahre jung. Wie hast du den Hype um deine Person erlebt?

Nach der Staffel wiederzukommen und von wirklich jedem erkannt zu werden, war eine Erfahrung, auf die ich nicht vorbereitet war. Klar ist es schön, wenn die Fans Komplimente oder Fotos machen. Doch zu Beginn bin ich kaum noch


www.norderney.de

# 2019

nen auch zeigen, wie ich außerhalb des Jobs bin. Ich teile meine Gedanken und hoffe, andere durch sie zu inspirieren. Was rätst du jungen Mädchen an der Schwelle zum Erwachsenwerden?

ausgegangen, weil ich mich überall beobachtet gefühlt habe. Doch das ist natürlich lange vorbei – es wäre ja auch schlimm, wenn ich nach sechs Jahren noch immer Lampenfieber auf dem Laufsteg hätte. Medien zeigen den Model-Alltag als Märchen zwischen Glamour, VIPs und Magerwahn. Ist es so?

Wichtig finde ich es, zwischen meinen Reisen zur Ruhe kommen und eine Art Balance zu halten. Und klar, ich muss auf mein Äußeres achten. Für mich bedeutet es vor allem, fit und gesund zu bleiben, um eine starke, selbstbewusste und positive Ausstrahlung zu haben, die letztlich einen Teil meiner Persönlichkeit ausmacht. Ich mag meinen Job sehr – seine glamourösen und seine stressigen Seiten. Kanntest du die Insel Norderney vor diesem Shooting?

Als geborene Ostfriesin war ich natürlich schon öfter auf dieser wunderschönen Insel. Ich liebe das Meer, die weiten Sandstrände sowie den entspannten Lifestyle. Und Norderneys Restaurants.

Du hast 840 000 Instagram-Fans, mit denen du vieles teilst. Was sehen sie in dir?

Ich denke, dass meine Follower vor allem Posts von Shootings, Laufstegen oder dem Roten Teppich lieben. Doch ich möchte ih-

Ich wünsche jedem jungen oder auch nicht so jungen Mädchen, dass es sich treu bleiben kann, dass es seine eigene Meinung mutig vertritt und dass es seinen persönlichen Stil findet. Ich habe durch meine Erfahrung der letzten Jahre gelernt, wie wichtig das ist. Was kommt nach der Karriere?

Ich habe sehr hohe Erwartungen ans Leben – und viele persönliche Ziele! Aktuell möchte ich modeln, so lange es mir etwas bedeutet. Später könnte mir vorstellen, ein Café oder ein kleines Restaurant zu eröffnen. Und ich möchte eine Familie gründen, nahe dem Meer oder an einem anderen friedlichen Ort. Mir ist es wichtig, meine Komfortzone auch mal zu verlassen – Neues zu versuchen, neugierig auf die Welt zu sein.

„Ich möchte andere ermutigen, ihr „Ding“ zu machen und auch mal gegen den Strom zu schwimmen. Wir alle sind so viel mehr wert als ein hübsches Äußeres.“

„We’re not afraid to sparkle“ steht auf deiner Instagram-Seite. Was bedeutet es?

Der Spruch ermutigt uns, keine Angst zu haben und uns so zu zeigen, wie wir sind. Wir leben in Zeiten, in denen wir unseren eigenen Wert an der Anzahl von Likes in den Social Media bemessen. -Dabei gibt es so unendlich viel wichtigere Dinge, die unsere Persönlichkeit strahlen (= sparkle) lassen – Dinge und Überzeugungen, für die wir kämpfen zum Beispiel. Wenn wir mit diesen auffallen, umso besser! Beim Fotoshooting mit Luisa herrschte strenger Frost. Wir hoffen, sie im kommenden Inselsommer wiederzusehen!

01 # HÖGL QUALITÄT & TRADITION hoegl.com/de-at #hogllove TIPP: Tolle Bilder vom Shooting auf Norderney gibt es auf der Högl-Website und auf Instagram.

.82.83


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

12

# norderney

THALASSO

schenke des Meeres nutzen.


www.norderney.de

# 2019

T

halasso ist so alt wie das Meer, der Ursprung allen Lebens. Norderney lebt seit je her authentisches Thalasso, denn die Insel wird seit je her vom Meer umarmt. Gestern wie heute nutzt Deutschlands Thalasso-Insel, was die See ihr und ihren Gästen schenkt. Das Reizklima der Nordsee ist mit Jod, Magnesium, Mineralien und vor allem dem Salzgehalt der Seeluft eine elementare Thalasso-Komponente. Peitscht der Wind im Herbst und Winter hohe Gischtkronen auf, tankt die Luft zusätzlich Aerosole. Deshalb gibt es Thalasso nur am Meer. Überall auf der Insel entfaltet das Meer seine heilsame und wohltuende Wirkung. Schwimmen wir oder bewegen uns in der Brandungszone, atmen wir Gesundheit, Regeneration, Fitness und Schönheit. Das Klima tut vor allem Haut und Lungen gut. Meerwasser und Algen bringen den Kreislauf auf Touren, straffen das Gewebe, stärken Muskeln, Immunsystem und Körpergefühl. Die Sonne strahlt durch die staub-, pollen- und allergenarme Luft sowie die Reflexion besonders intensiv und spendet den Glücklichmacher Vitamin D. Das bade:haus Norderney vereint all diese positiven Natureffekte unter seinem Dach.

.84.85


12

# norderney

THALASSO

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

#bade:haus Norderney Am Kurplatz 2 26548 Norderney Telefon 04932 - 89 1 4 00 badehaus-norderney.de


www.norderney.de

# 2019

Altes Wissen, neuer Stil. Kaum zu fassen: Ein Kilo Algen speichert die Aminosäuren, Mineralien, Proteine und Vitamine aus 100.000 Litern Meerwasser! Die Aussicht auf eine wohltuende Detox-Algenmaske ist also ein guter Grund für den Besuch von Deutschlands größtem Thalasso-Spa, dem bade:haus Norderney. Einer von vielen.

D

eutschlands führendes Spa für Thalasso und Familienthalasso lebt die Kraft des Meeres. Das historische Gebäude am Kurplatz bietet die perfekte Bühne für den Indoor-Auftritt der Nordsee. Geradlinige Bauhaus-Architektur, Großzügigkeit, das Spiel von Licht und Schatten sowie puristische Materialien wie Kirschbaumholz, Naturstein und Schiefer prägen die Atmosphäre. Wie am Meer dreht sich alles um das nasse Element: Die „Wasserebene“ umfasst den Meerwasser-Badebereich mit Solebecken, Heiß- und Kaltbecken, Außenbecken, Meerwasser-Inhalationsdampfbad sowie Hochund Schwallduschen. In den Hochduschen stürzt das Meerwasser massierend aus sechs Metern Höhe hinab. Das Wasser wird gereinigt, aber – wichtig für authentisches Thalasso! –unbehandelt aus der Nordsee eingespeist. Die Feuerebene bietet Saunen, eine Kelo-Außensauna mit Blick über die Dächer der Insel und einen großzügigen Ruhebereich mit Wärmeliegen und Kaminen. Wer Thalasso-Anwendungen wie Original-Norderneyer-Schlickpackungen, Wannenbäder mit Algenextrakten, Tee oder Milch sowie Massagen

oder Beauty-Programme genießen will, ist im bade:haus ebenfalls goldrichtig. Selfietauglich dürfte so eine fingerdicke Schlick- und Algenmaske nicht unbedingt sein – aber dafür effektiv! Das Familienthalassobad umfasst das Meerwasserbrandungsbecken, das alle 30 Minuten herrliche Wellen schickt, ein Planschbecken, eine lange Wattwurmrutsche, eine lehrreiche Waschstraße zu den Themen Wasser, Salzwiesen, Wattenmeer und Unterwasserwelt sowie eine Erdsauna, eine Bernsteinhöhle, Spielstationen und einen Matschspielplatz. Ob buten oder binnen – Norderney lebt die Kraft des Meeres in der Natur und im bade:haus.

bade:haus Norderney – international ausgezeichnet: Das bade: haus wurde bei den European Health & Spa Awards 2015 als bestes öffentliches Bad prämiert. Die Jury sagte: „Das bade:haus macht Thalasso ohne Abstriche in der Qualität für jeden zugänglich.“ Zudem wurde das bade:haus als einziges europäisches Thalasso-Spa mit dem Qualitätssiegel „Spa Europe“ ausgezeichnet. 2016 erhielt es als erstes öffentliches Bad in Europa vom Prüfinstitut Wellness & SPA e.V. die Auszeichnung „Thalasso & SPA – Prädikat Leading Spa Selection“.

.86.87


12

#norderney

THALASSO

PD Dr. Friedhart Raschke leitete das Institut für Rehaforschung Norderney und ist seit über 25 Jahren auf den Gebieten der Thalasso-, Rehabilitations- und Schlafforschung bzw. -therapie tätig. Heute verantwortet er den Bereich „Gesundheit und Soziales“ beim Staatsbad Norderney.

D

u kommst an der Mole an. Willst auf deine Trauminsel. Das Schiff legt ab. Toll, wenn in diesem Moment nicht nur Festland, Mole und Küste schlagartig hinter dir zurück bleiben und dies der Augenblick ist, ab dem du losgelöst bist vom Alltag, seinen Pflichten, Zwängen und Sorgen. Ein wunderbarer Moment für alle diejenigen, die so etwas als Automatismus erleben können. Leider gilt das nur für wenige. Was tun, wenn sich die Entschleunigung nicht von selbst einstellt, obwohl es Ziel Nr. 1 werden soll für die Auszeit auf der Trauminsel? Was vorher war, man kennt es nur zu gut. Kein Feierabend. Kein Wochenende. Zu wenig Schlaf. Immer ist der Tag zu kurz. Das Alltagspensum zu bewältigen, ist Lebensziel Nr. 1. Da wollen wir unbedingt raus, sehnen die Entschleunigung im Kurzoder Jahresurlaub herbei. Wie kommen wir dahin?

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Der erste Schritt auf dem Weg zur Entschleunigung ist Rhythmisierung des Alltags. Das heißt, vorher warst du stets unter Strom – eben immer online. Permanenter Zeitdruck – verbindlich, zwingend und ätzend – muss dann einfach radikal gekappt werden. Dazu gehört als erste Strategie-Entscheidung, Pausen einzulegen, egal wie sie aussehen oder wie lange sie dauern.

Meer

Entschleunigung – wie geht das? Text: Dr. Friedhart Raschke

.88 .89

E

s kann die Frühstückspause, die Mittagspause, der Feierabend oder das Wochenende sein, das endlich mal stattfinden muss. Pausenlos die Social Media zu bedienen, sei es im Chat, über Facebook oder den eMail-Account: Zeitterror ohne Ende! Er stiehlt uns die private Zeit, die wir für Nachdenken, Reflektieren oder Träumen benötigen, damit Für manchen auch der ruhelose Geist Zeitgenossen heutmal eine Auszeit erfährt. zutage kaum noch Solche Auszeiten müssen vorstellbar: zu echter Entspannung und Regezunächst willentlich über neration gehören Social eine geänderte ZeiteinteiMedia- und handyfreie lung erzwungen werden. Zeiten, in denen wir uns Das gleiche gilt für längeauf uns selbst besinnen. re Pausen am Feierabend oder am Wochenende. Ausnahmsweise mal nicht die unerledigte Arbeit mit nach Hause nehmen oder noch am Wochenende am Projekt weiterarbeiten!


www.norderney.de

# 2019

Der erste Schritt auf dem Weg zur Entschleunigung ist die Rhythmisierung des Alltags. Häufige Wiederholungen solcher Unterbrechungen werden schließlich zum Ritus. Und darum geht es. Was zunächst wie eine gewaltsame Pausenregel aussah, wird bei ständiger Übung als Rhythmisierung erlebt, die sich verselbstständigt. Zur Routine geworden, muss man sie pflegen und ihr dauerhaft Präsenz verleihen. Das passiert, indem die Störfaktoren ermittelt und beseitigt werden, die daran hindern, den neu erworbenen Rhythmus einzuhalten.

S

Das Meer hilft dabei!

einen Tagesablauf zu rhythmisieren, dazu tragen zunächst Ebbe und Flut bei. Den Strandspaziergang barfuß im Spülsaum bei Niedrigwasser oder bei Flut einzurichten – beides hat jeweils seinen eigenen Reiz. Ballspiele machen besonders bei Niedrigwasser Spaß, da der Untergrund dann fester ist. Den Sonnenaufgang oder Untergang stets am gleichen Lieblingsplatz zu genießen – sei es am Strand, in den Dünen oder erhöht auf einer Plattform – hat ganz besonderen Reiz. Wenn der Wind zusätzlich Wellen und Wolken vor sich her treibt und die Himmelsfärbung ständig neue spannende Szenen entwickelt, dann glätten sich seelische Wogen. Zusätzlich trägt das stets wiederkehrende Wellenspiel am endlosen Strand zur Rhythmisierung des Erlebens bei. Wenn ein solcher Moment nur ungern verlassen wird – die Zeit stillsteht – dann ist das Ziel von Entschleunigung erreicht. „Laß den Augenblick ewig dauern.“ Wer das zu sich sagen kann, hat den Zug der Entschleunigung zum Stillstand gebracht. Auch Aufmerksamkeit aufs offene Meer gerichtet, wo sich die Zeit im Raum verliert, trägt erheblich dazu bei.

Wir sind am Ziel! So kann es bleiben.

Schützend und nachhaltig mit der Kraft des Meeres. Tee und Meerestiefwasser, Algen sowie der maritime Moisturizing-Faktor MMF prädestinieren die bade:haus teasea-Teecreme zur idealen Pflege für trockene, anspruchsvolle Haut. Vitamine schützen vor Umwelteinflüssen sowie F-reien Radikalen, Shea-Butter und Avocadoöl sorgen für eine zarte, geschmeidige Haut. Im formschönen 50-ml-Glastiegel im „meine Insel“-Laden oder unter norderney-shop.de


REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

06

# norderney

STRÄNDE

Vom Himmel, vom Meer und dem Leben dazwischen. / / G E DA N K E N B E VOR DE R TAG B E G I N N T.

Wie heißt der eigentümliche Moment zwischen Traum und Realität, zwischen Erwachen und Tagesanbruch? Wie auch immer – in der Dazwischenzeit vor Sonnenaufgang sollten wir am Meer sein. Im Minimalismus des verlassenen Strandes. Nirgends fühlt es sich richtiger an, den Tag zu beginnen.


D

ie frühe Stunde nach dem Aufwachen ringt uns eine erste Entscheidung ab: weiterträumen oder aufstehen, um ein paar geträumte Ideen zu verwirklichen? Plausible Antworten bietet, wie so oft, die Wissenschaft. Konzentration, Energie, Willenskraft und Selbstdisziplin seien früh morgens am höchsten, sagt sie. Je früher, desto höher. Andererseits, so fanden Forscher heraus, sind wir unseren Träumen vor Tagesanbruch noch nah genug, um couragierte, spontane Entscheidungen zu treffen. Scheinbar kommen unsere „Wenn-und-Aber-Gene“ vor Sonnenaufgang nicht auf Touren – im Gegensatz zu den Muskeln. Sie rufen nach einem morgendlichen Strandlauf. Nichts wie hoch! Auf dem Weg zum Strand durchdringt nur der eigene Schritt die Stille der schlafenden Insel. Am Damenpfad rumpeln entfernt ein paar Koffer, die viel zu früh zum ersten Fährbus gezogen werden. Sogar die Möwen, denen sonst nichts heilig ist, halten sich mit ihrem schrillen Gekreische zurück. Da ist wirklich niemand außer Bäcker Jakobs, der seine noch warmen Brötchen ausfährt. Und außer uns. In Hörweite der See beschleunigen wir erwartungsvoll – selbst wenn das Meer bei Ebbe silbern schweigt. Schließlich weiß niemand, was ihn vor Sonnenaufgang am Strand erwartet. Ob die Nordsee Gaben mitgebracht hat, ob sie tiefblau tanzt, leuchtend schäumt, graugrün wogt – oder ob sie leer vor mehligweißen Laken hängt. Himmel, Wolken, Strand, Dünen, Meer – sie alle sehen jeden Tag verschieden aus.

Ob großes Sommerkino oder unentschlossenes Lichtgrau: gemeinsam ist den Morgenstimmungen auf der Insel, dass sie einen Beginn markieren. Auch darin liegt ihre Schönheit.

S

trandreiniger haben feine geometrische Muster in den kühlen Sand gezeichnet. Nur unsere Fußspuren – die ersten des Tages – stören deren Symmetrie. Die Hinterlassenschaften der letzten Flut konzentrieren sich am Wassersaum – Muschelschalen, Krebse und anderes Getier, Kleinholz, Tang natürlich, ein paar Vogelfedern und vereinzelt sogar Austern. Im Dämmerlicht des anbrechenden Tages bilden tausend Schätze eine Masse. Wie viele Seemeilen haben sie bewältigt? Um wessen Sandburg zu zieren? Die Lungen voller salziger Luft und das Herz voller Inspiration fallen wir nach 20 Minuten in den Sand. Showtime für die Sonne! Lassen wir an dieser Stelle Heinrich Heine zu Wort kommen – zum Glück hat er uns hinterlassen, wie er den Sonnenaufgang vor fast 200 Jahren auf Norderney erlebt hat. „Sonne, purpurgeborene, Glänzend im Glanz der Rubinenkron Und des goldenen Mantels, Steigest Du empor Aus Deinem Palast von Kristall“ Mit der tröstlichen Erkenntnis, dass die majestätische Natur uns Menschen mit einem kurzen Lidschlag überdauern wird, klopfen wir den feuchten Sand aus unseren Laufschuhen und gehen gestärkt in den Tag.

.90.91


04

# norderney

HISTORIE

19 20

Lawn Tennis Platz und kaiserstraße Noderney

So feudal wie in späteren Jahren ging es in den Gründertagen des Tennissports auf Norderney nicht zu.

I

m Lehrbuch der Balneotherapie von 1899 wurde es neben „Seehundsjagd, Feuerwerk, Réunions und Curmusik“ als Zerstreuung für die auf Norderney weilende feine Gesellschaft benannt – das Tennisspiel. In den Anfangstagen ging es indes wenig feudal zu – und ohne Rasen. Bei Ebbe wurden kurzerhand nach Tang duftende Fischernetze zwischen zwei Holzpfähle gespannt und los ging das muntere Treiben. Der erste historisch belegte Inseltennisplatz erstreckte sich Ende des 19. Jahrhunderts längs des Weststrandes unterhalb der heutigen Giftbude. Doch der „Weiße Sport“ sollte als noble Institution kultiviert werden. Es fragte sich nur wo. Die repräsentative Kaiserwiese mit ihrer mondänen

Bäderarchitektur bot ideale Bedingungen für ein gepflegtes gesellschaftliches Miteinander. 1894 wurden dort Rasen-Tennisplätze nach englischem Vorbild eröffnet. Zum Grand Opening fand sich ein, wer im Tennissport Rang und Namen hatte. Die weitläufigen Plätze zählten zu den ersten Großanlagen im Deutschen Reich. Zusätzlich wurden private Tennis-Courts nahe der Kurhotels und im Argonner-Wäldchen betrieben – schließlich war mit den aus Sicht der Einheimischen zweifellos etwas spleenigen Ballsportenthusiasten gutes Geld zu verdienen. Diese privaten Plätze hatten mit heutigen Tennisplätzen nicht viel gemein, bestand ihr Grund doch einfach aus Lehm, Nordseeschlick und Muscheln, die kurzerhand mit der Steinwalze planiert wurden.


www.norderney.de

# 2019

Spiel, Satz und Sieg – Inseltennis heute. Spätestens mit Angelique Kerbers Wimbledonsieg 2018 dürfte der „Weiße Sport“ hierzulande eine Renaissance erleben. Der TuS Norderney ist darauf eingestellt. Nahe der Mühle unterhält Norderneys Traditionsverein windgeschützte Asche-Tennisplätze.

DER WEISSE

A

SPORT.

llerlei Prominenz fand sich zum Privatunterricht bei Tennislehrer Georg Eberhardt und seinem Sohn ein, die den Tennissport der Insel bis in die 1990er Jahre prägten. Leider existiert kein Filmmaterial von jenem Kreis Adeliger, Industrieller und Intellektueller, die dem Spiel mit der Filzkugel frönten – very British in wallenden Gewändern und strahlendem Leinen, bis das praktische und kleidsame Poloshirt seinen Siegeszug antrat. Angesichts dieses Niveaus war es plausibel, dass sogar die deutsche Tennislegende Gottfried von Cramm bei Familie Eberhardt trainierte. Der damalige Weltstar des Tennissports war besessen von der Suche nach dem perfekten Schlag. Federleicht und präzise platzierte von Cramm seine Bälle an

die Grundlinie, als führe er einen Pinsel über die Leinwand. Meinte er, ein Linienrichter habe unverdient zu seinen Gunsten entschieden, korrigierte er diesen. Drei internationale Finals verlor von Cramm auf diese Weise. Wimbledon nannte ihn den „gracious loser“, den würdevollenVerlierer. Als die Rasentennisplätze an der Kaiserwiese schließlich Schienen für ein Inselbähnchen weichen mussten, zog die Karawane weiter – zu modernen, unspektakulären Anlagen ohne Glamourfaktor am Nordstrand. Seit etlichen Jahren sind auch diese Geschichte – so wie der Hauch von nostalgischer Noblesse, der dem Weißen Sport auf Norderney seit dem 19. Jahrhundert anhaftete. Heute zählt beim Tennissport auf der Insel nur eins: Spaß am Spiel – ganz ohne Kleiderordnung, Clubhaus und exklusive Mitgliedschaften.

Die Tennisplätze können von Mai bis Oktober gemietet werden. (online oder werktags von 9-11 Uhr im TuS-Büro). Weitere Infos bietet die Homepage TuS Norderney e.V. An der Mühle 13 26548 Norderney Telefon 04932 – 99 11 80 vorsitzender@tusnorderney.de tus-norderney.de

.92.93


07

# #norderney norderney

INSIDE

Norderney weckt den Impuls, manches im Leben auf Neuanfang zu stellen.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Allein mit der Insel kommt es dir zunächst nicht in den Sinn, deine Aufmerksamkeit etwas anderem zu schenken als ihr. Nach ein paar Tagen aber wandelt sich die Perspektive. Inspiriert von der Weite der Horizonte blickst du –auf dich!

.94 .95


www.norderney.de

# 2019

WAN

DER

WO MAN


07

# #norderney norderney

INSIDE

1.

Muße zum Lesen.

WINTER TUT WUNDER. Viele Alleinreisende kommen vor Silvester, zur Zeit des Bilanzierens im Kopf und Großreinemachens im Herzen. Nach dem Spaziergang in winterlicher Natur gibt es kaum Schöneres als das bade:haus und seine Feuerebene. Da auch die Inselgastgeber zwischen den Jahren mehr Muße haben, warten bei der Rückkehr gern mal Kerzen im Fenster, Tee und ein Schnack. badehaus-norderney.de

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

2. #NOEXCUSES: Auf der Insel mit ihrem Thalassoklima for free zählen keine Ausreden. Hier wird endlich etwas fürs Wohlbefinden getan! Eine richtig gute Idee ist ein persönlicher Inseltrainer, der dir beibringt, dich mit und in der Natur zu bewegen. Die Angebote für Aktiv-, Entspannungs- und Ernährungscoachings auf der Insel sind so individuell wie wir – und ihren Preis wert! freiraum-sport.de, julia-ristow.de

P

3.

ROBLEMZONE? Stimmt schon – nicht jede von uns kann es von Beginn an genießen, allein in einem voll besetzten Restaurant zu essen. Auch kann man sich nicht immer davon freimachen, zu denken, andere könnten denken ... – als spiele es für den eigenen Genuss eine Rolle, ob andere etwa darüber spekulieren, warum man nun allein am Tisch sitzt. Wenn man sich die Unsinnigkeit dieser Gedanken klar macht, fühlt es sich schon bald gar nicht mehr fremd an, dein Dinner for one. Und falls doch, gibt’s am nächsten Tag eben was Leckeres aus dem Deli.

5 geniale Gründe für deinen Solotrip. … Liebes Tagebuch, ich sehe Norderney völlig neu! Stell dir vor, gestern …


www.norderney.de

# 2019

5. LEIDER GEIL. Vielleicht zum ersten Mal allein mit dir auf Norderney gibst du Erlebnissen Raum, zu denen du unter den kritischen Blicken anderer nie den Mut hattest: einer Radtour bei Regen etwa (#badhairday), der Schlickmaske im bade:haus (#grusel), einer Nacht im Schlafstrandkorb oder der Currywurst im Glas mit doppelt Bratkartoffeln (#weightwatchers). Denkt hier irgend jemand, du hättest besser einen Beilagensalat bestellt? Du jedenfalls nicht.

Allein unterwegs lernst du dich besser kennen und fühlst dich stärker. Es wird dich überraschen, wie viel mehr du kannst, als du dir zugetraut hast.

4. IST GLÜCK KÄUFLICH? Was für eine Frage? Natürlich – in kleinen, oft ganz besonderen Läden, die dir den Tag mit Buchtipps samt Lesestoff, mit Styles für alle Lebenslagen, mit Design sowie mit Inseltypischem versüßen. Die Schuhladendichte auf der Insel ist Legende – so wie die Qualität der Frühstückscafés und Bistros, deren Niveau mit jeder Großstadt mithalten kann. Auf Seite 106 dieses Magazins zum Beispiel dürfen wir der nettesten Barista Norderneys ins Herz schauen. meine-insel-laden.de, kaffeegenießerei.de

Perfekter Tag.

What a day for a daydream. Ein wunderbarer Inselort für launige Stunden mit sich und anderen ist das Conversationshaus. Im eleganten Foyer herrscht das Treiben einer aus der Zeit gefallenen Hotellobby. Bei feinen Sandwiches und Tee genießt du deinen Logenplatz mitten im Leben.

.96.97


04

# #norderney norderney

HISTORIE

ORIGINALE DER INSEL

Tant’ Theda vertellt:

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Wer öfter auf der Insel weilt, wird Tante Theda bereits kennengelernt haben. Und war dankbar, dass sich ihre knarzende Holztür öffnete, drängte doch eine zeitkritische Notlage. Die Natur der Notlage lag quasi in der Natur: „Tante Theda“ heißt das Toilettenhäuschen zwischen Surfcafé und Nordstrand – benannt nach Theda Meier, Norderneys letzter Aufwartefrau.

Würde Tante Theda ihre Geschichte „vertellen“, kämen einige Seiten zusammen …

So oder ähnlich mag sie ausgesehen haben, die Aufwartefrau Theda Meier. Leider hat kein Bild von ihr die Zeiten überdauert – im Gegensatz zu ihrer Geschichte und ihrer Bedeutung.


www.norderney.de

# 2019

Aufwartefrauen wirkten bis vor 40, 50 Jahren überall, wo es Toiletten gab. Wollte man etwa am Strand „ins Geschäft“ kommen, wurde – Bikini ohne Tasche hin, Badehose ohne Münzfach her – ein Obolus fällig.

T

heda Meier hieß die letzte Aufwartefrau, die in den 1960er und 1970er Jahren in Diensten des Staatsbades Norderney stand. Das große Saubermachen war „ihr Ding“ – resolut, mit allem Menschlichen „per du“ und stets mit Liebe zum Detail. Neben Seife, Papier und Erleichterung entbot Theda Meier jedem, der ihr chlorduftendes Reich aufsuchte, einen Schnack. Durchaus auch ihretwegen seien die Gäste gekommen, heißt es auf einer Wand des Toilettenhäuschens am Nordstrand – wegen Frau Meiers „friesischer Herbheit und Wärme“, so die Würdigung. Über das Leben der Hüterin des stillen Örtchens ist nichts bekannt. Sogar die blitzsauber abgeheftete „Sachakte Toiletten“ im Norderneyer Inselarchiv schweigt sich aus. Doch der Ur-Norderneyer und Kapitän auf Großer Fahrt (A6) Jochen Pahl hat Theda Meier in einer jener Inselgeschichten verewigt, die seine lesenswerte, interessante Website bereichern. Unter dem Pseudonym „Hetie“ (aus Rücksicht auf eventuell lebende Verwandte) beschreibt Kapitän Pahl Theda wie folgt: „Damals saß Hetie in ihrem weißgetünchten, mit zwei ( … ) ausrangierten Küchenstühlen ausgestatteten Aufenthaltsraum.

Ihr persönliches Reich gewährte Einblick in die Vorräume der Damen- und Herrentoilette. Kein Besucher kam ungesehen an ihrem klappernden Strickzeug, noch an der weißen Untertasse mit den fordernden 10 Pfennigen vorbei.“ Als „Piek-Damen“ hätten die Inselkinder an den Stränden auf und ab wandernde Frauen bezeichnet, die an einem Stock mit Nagel Papier, Zigarettenkippen und anderen Unrat aufsammelten.Warum Hetie – alias Theda Meier – einen Besucher als „Ol Schwien“, als „Altes Schwein“ also, titulierte, erfährt der Leser ebenfalls bei Jochen Pahl. Doch nutzen wir Thedas Geschichte Thedas und andere für ein kurzes Innehalten. Machen wir uns Geschichten, Wissenswertes zur Seefahrt, historibewusst, dass sich genau 222 Jahre hinsche Ansichtskarten von durch zahllose fleißige, indes namenlose Norderney, Briefmarken, „Geister“ dafür krumm legten, das See- Nautiquitäten, die Bedeubad Norderney zu dem zu machen, was tung der Bezeichnung „A6“ und viele weitere Schätze es heute ist: Ein Sehnsuchtsort, an dem finden sich unter: vieles kann und nichts (bzw. niemand) kapitaen-jochen-pahl.de muss. Und falls doch, bietet „Tante Theda“ Wind und Wetter weiterhin Paroli und harrt notdürftiger Strandbesucher.

.98.99


#norderney

KULTUR

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

09

.100 .101

Seit 66 Jahren zählt das 1893 erbaute Kurtheater Norderney zu den Spielstätten der Landesbühne Niedersachsen Nord. Es ist bei weitem nicht die größte – doch durch die Insellage und ihren nostalgischen Zauber eine ganz besondere.


Spiel-

zeit.

SEIT 66 JAHREN GASTIERT DIE LANDESBÜHNE NIEDERSACHSEN NORD AUF DER INSEL NORDERNEY.

23.05 Uhr:

Bitterkalt ist sie, diese nebelverhangene Dezembernacht am Fährhafen. Die Insel schläft – bis auf das Ensemble der Landesbühne. Ein Charterboot bringt es nach Norddeich, zum Bus, der durch die Nacht zu ihrer Homebase, dem Stadttheater Wilhelmhaven, eilt. Der Applaus des Publikums im Kurtheater hallt noch nach. Die Poesie der Begegnung wärmt vierzig fröstelnde Menschen, die nun, ohne Glanz, Gloria und Grandezza der Bühne, im Neonschein des Fahrgastraums beisammen sitzen. Zum Feierabendbier kreisen Proviantdosen. Die Akteure sind müde, fast entleert jetzt – und glücklich. Ihre Mission ist erfüllt. Ein weiteres Mal haben sie der Insel Neues, Klassisches, Tragisches, Avantgardistisches oder Unterhaltsames geschenkt und 350 Menschen verzaubert. Das ist ihr Lohn für lange Proben und kurze Nächte. Tatsächlich übernachtet das Ensemble der Landesbühne bei seinen Gastspielen im Kurtheater nie auf der Insel. Da der Frisia-Verkehr nachts stillsteht, springt ein Charterboot ein. Es geht nicht anders – Norderney bedeutet für das Ensemble keine Auszeit, sondern einen herkömmlichen Arbeitstag. Dieser muss um 2 : 00 Uhr enden, damit die Schauspieler, Bühnentechniker, Beleuchter und Helfer am Folgetag für die Abendvorstellung an einer anderen Spielstätte proben dürfen. Auch in der Spielzeit 2018/19, in der die Landesbühne neunmal mit unterschiedlichsten

Werken im Kurtheater gastiert, wird es so sein. Durch die Zusammenarbeit mit den Theatermachern aus Wilhelmshaven kommt die Insel seit 1952 in den Genuss hochqualifizierter Bühnenarbeit, die einer Großstadt würdig ist. Norderney genießt die gleichen Rechte und Pflichten wie die übrigen Spielorte des Zweckverbandes. Diese Situation birgt unschätzbare Vorteile – trotz des logistischen und personellen Aufwands, den Die 12 Spielstätten zwölf Spielorte sowie intensives Reisen mit der Landesbühne sind sich bringen. Jeder Spielort kann seiner Bevöl- Aurich, Emden, Esens, kerung und und Gästen Theater auf Top-Ni- Jever, Leer, Norden, Norderney, Papenburg, veau bieten, ohne seine eigene, finanziell nicht Vechta, Weener, tragbare Bühne unterhalten zu müssen. Die Wittmund und natürlich Landesbühne mit 108 Mitarbeitern wiederum Wilhelmshaven. könnte vom Stammsitz nicht leben. Anders als andere Städte Niedersachsens hat das 150 Jahre alte Wilhelmshaven keine Wurzeln im Bildungsbürgertum. Theaterarbeit ist dort immer wieder aufs Neue Überzeugungsarbeit, alldieweil das Publikum, für das ein Theaterabonnent zum guten Ton zählt, nahezu fehlt. Und so absolviert die Theaterfamilie der Landesbühne 500 Vorstellungen pro Jahr – die Hälfte davon auswärts! Diese Mammutaufgabe bringt Intendant Olaf Strieb und sein Ensemble oft an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Doch der Erfolg gibt ihnen Recht. Die Besucherzahlen steigen.


09

# norderney

K U LT U R

Theater auf Tour.

JEDES JAHR wählt das Staatsbad Norderney gemeinsam mit der künstlerischen Leitung in Wilhelmshaven seine Favoriten aus dem Repertoire der Landesbühne Niedersachsen für das Kurtheater aus. Hier stellen wir sie vor – Tickets gibt’s ab sofort!

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

» Feuer aus den Kesseln

ODE AN NORDERNEY _„Sei mir gegrüßt, du ewiges Meer“ – wildromantisch und melancholisch wird es beim Heinrich-Heine-Liederabend zugehen, mit dem die Landesbühne im Februar 2019 auf Norderney gastiert. Heines Zyklus „Die Nordsee“, auf dem der lyrische Liederabend basiert, wurde von mehreren Sommeraufenthalten des Dichters inspiriert, bei denen sich Heine in die Insel Norderney und in die Nordsee verliebt hatte. In ihrer ungezügelten, unendlichen Weite sah er einen Sehnsuchtsort für den Freiheitsdrang des Menschen. 21. Februar 2019, 19.30 Uhr im Kurtheater Norderney „VOLLKOMMEN VERWILDERT“ _Lulu: Mörder, Skandale, Prozesse. Franz Wedekinds bis heute radikales Skandaldrama „Lulu“ war eine krasse Ohrfeige ins Gesicht der bürgerlichen Gesellschaft des Jahres 1913. Es brachte dem Autor massive Anfeindungen sowie Prozesse ein – und Weltruhm. Die Prostituierte Lulu lebt ein Leben jenseits aller Normen und Zwänge. In dessen Verstrickungen wird sie zur Mörderin und fällt tief. „Lulu" ist ein gesellschaftliches Statement, das zudem drastische Kritik an einer Literatur übt, die sich in ästhetischen Finessen ergeht, statt die Macht des Triebhaften beim Namen zu nennen. 28. März 2019, 19.30 Uhr im Kurtheater Norderney

Frühjahrsund Sommerhighlights 2018/19


BITTERSÜSSE FRÜCHTE IN ANTON TSCHECHOWS „KIRSCHGARTEN“ _Eine Parabel auf den Niedergang althergebrachter Werte und Traditionen ist die Komödie „Der Kirschgarten“ in vier Akten, die im Mai auf der Bühne des Kurtheaters zu sehen sein wird. 1903 nahm der russische Autor ein bis heute aktuelles Thema vorweg: die Vereinnahmung des Individuums durch den alles mitreißenden Sog misslicher Zeitumstände und den Verlust von Heimat. 23. April 2019, 19.30 Uhr im Kurtheater Norderney

www.norderney.de

# 2019

Infos zum Theater, zum Programm, Tickets und mehr: Landesbühne Niedersachsen Nord Telefon 04421– 94 0115 service.center@landesbuehne-nord.de landesbuehne-nord.de norderney.de/events (mit Onlinebuchung aller Veranstaltungen) und im Conversationshaus

» Nathan der Weise

„AUERHAUS“ _Als Brückenstück für alle ab 15 Jahren lädt „Auerhaus“ insbesondere auch das junge Publikum zu einer mitreißenden Geschichte über Liebe und Freundschaft ein. Zur Endlosschleife des Klassikers „Our House“ von Madness rebellieren die Helden und Antihelden von „Auerhaus“ mit ihren Mitteln gegen die lähmenden Grenzen des Lebens in der Provinz – um gleichzeitig festzustellen, dass das „ortsübliche Lebensschema Birth – School – Work – Death“ nicht nur Schattenseiten hat. 23. Mai 2019, 19.30 Uhr, Kurtheater Norderney

» In einem dichten Birkenwald, Nebel (aus der Spielzeit 2017/18)

Der Erfolg gibt ihnen Recht. „SEIN ODER NICHTSEIN“ _Nicht Shakespeare, sondern Ernst Lubitschs gleichnamiger Film stand Pate für diese Feier des Humors in schwärzesten Stunden, mit der die Landesbühne das Inselpublikum im Frühsommer 2019 begeistern wird. Polen während des Weltkrieges ist Schauplatz dieser Komödie um Shakespeare, die Welt des Theaters, die Gestapo, Politik und Posse, Liebe und Lüge, Widerstand und Verrat – einen Strudel von Verwicklungen, die in einem aberwitzigen, höchst unterhaltsamen Finale münden. 03. Juni 2019, 19.30 Uhr im Kurtheater Norderney

Landesbühne Niedersachsen Nord Spielzeit 2018/2019

» Anzeige

01.11. ‒ Gefährliche Liebschaften 04.12. ‒ Black Rider – The casting of the magic bullets 21.02. ‒ Die Nordsee 28.03. ‒ Lulu 23.04. ‒ Der Kirschgarten 23.05 ‒ Auerhaus (15+) 03.06. ‒ Sein oder Nichtsein

„HOTEL KÜNSTLERHAUS“ Das charmante Komforthotel im Zentrum der Insel. Mittendrin – und ein kleines Stück darüber. Beginnen Sie Ihren Tag auf unserer Sonnenterrasse mit einem Glas frisch gepressten Orangensaft. HOTEL KÜNSTLERHAUS Inhaber Stefan Schnieder, Telefon: 04932 – 93 44 30 Strandstraße 6, 26548 Norderney hotel-kuenstlerhaus.de – info@hotel-kuenstlerhaus.de

.102.103


02 09

# norderney

HU K A LT F EU NR

, N E R U G I F N E R E I S S E R E »MICH INT N E G I T U M , N E N E G I E N E R H DIE I .« N E H E G G E W

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Z

ur Verleihung des zum 29. Mal verliehenen Filmpreises kam die Schauspielerin, die das Meer einen Lieblingsort nennt, im Juli 2018 erstmals nach Emden und nach Norderney. Ein Mitternachtstalk im Kurtheater bot Gelegenheit, sich mit der vielfach prämierten Künstlerin auszutauschen. Julia Jentsch fühlte sich wohl in der entspannten Atmosphäre des Filmfestes – und auf der Insel. „Vor allem mag ich den Geschmack der Luft, das Bewegte, die Zustände des Meeres und das unstete Wetter“. Julia Jentschs Weg auf die Bühnen und Leinwände Deutschlands war nicht vorgezeichnet. Nach dem Abitur bewarb sie sich bei der Ernst Busch-Schauspielschule Berlin – und _Erfolgsjahr: wurde prompt genomJulia Jentsch wurde men. „Zu diesem Zeit2018 als beste punkt war mir nicht klar, Schauspielerin mit dem dass ich eines Tages von Deutschen Fernsehpreis geehrt. der Schauspielerei leben Die Jury würdigte würde. Ich habe gedacht, ihre Leistung in ich müsse vielleicht noch „Das Verschwinden“. etwas anderes machen – etwa Jura studieren wie meine Eltern“. Nach der Ausbildung wird sie Ensemblemitglied der Mün-

.104 .105

chener Kammerspiele, einer der großen deutschen Bühnen. Julia Jentsch spielt Hauptrollen wie die Elektra in der „Orestie“, Antigone und eine gefeierte Desdemona in Shakespeares „Othello“. „Spätestens zu diesem Zeitpunkt wusste ich, dass ich am Theater 200 Prozent geben muss“. 2004 beginnt Julia Jentsch parallel, fürs Kino und fürs Fernsehen zu drehen. „Theater- und Filmarbeit inspirieren und ergänzen sich gegenseitig“, sagt sie. „Theaterleute bilden oft für Jahre eine echte Familie. Filmen ist eine komprimiertere Erfahrung. Jeder gibt sein Bestes, um eine Geschichte in wenigen Monaten glaubhaft zu erzählen. Nach dieser intensiven Erfahrung bricht die Karawane auf – in verschiedene Richtungen“. Filmerfolge wie „Die fetten Jahre sind vorbei“, der bei den Festspielen von Cannes 2004 Silber holt, verschieben – vielleicht vorübergehend – die Schwerpunkte in Julia Jentschs Karriere. Einen Meilenstein markiert 2005 ihre Charakterrolle als Widerstandskämpferin Sophie Scholl. Das eindringliche Werk über das Ende der „Weißen Rose“ gewinnt 19 Preise und eine Oscar-Nominierung. „Noch mehr hat uns die überwältigende

Publikumsresonanz bedeutet. Bei der Premiere lernten wir Zeitzeugen kennen, die Sophie Scholl gekannt hatten und junge Leute schrieben, sie hätten nach dem Film begonnen, sich für die deutsche Geschichte zu interessieren“. Herausforderungen lokalisiert Julia Jentsch in Themenfeldern, zu denen sie noch keine Berührung hatte. 2018 erhält sie für die Darstellung einer alleinerziehenden Mutter, die ihre Tochter im Abgrund von Crystal Meth zu verlieren droht, den Deutschen Fernsehpreis. Das Drama „24 Wochen“ zeigt Julia Jentsch in einem existenziellen Konflikt, was einmal mehr zu belegen scheint, dass Frauen am Scheideweg ihr Fach sind – „Figuren, die ihren eigenen, mutigen Weg gehen“, wie sie sagt.

D

abei würde sie zu gern mal eine Actionheldin spielen, eine verwegene Seeräuberin oder eine gefeierte Sängerin. Letzteres indes hat Julia Jentsch aus ihrem Möglichkeiten-Universum gestrichen. Ungeachtet aller Talente kann sie nämlich nicht singen.


www.norderney.de

Sehnsuchtsorte: Auch in ihrer zweiten Heimat Zürich liebt Julia Jentsch die Nähe zum Wasser. Gegen Fernweh helfen Urlaub in Kanada und Gedankenreisen in die Welten ihrer Filmfiguren.

Der Schauspielpreis des 29. Internationalen Filmfestes Emden-Norderney ging 2018 an Julia Jentsch. Sie wurde vom Publikum im Rahmen einer Werkschau gebührend gefeiert. Im Kurtheater waren unter anderem » Die fetten Jahre sind vorbei « und Julia Jentschs jüngster Film » 24 Wochen « zu sehen.

# 2019


07

# norderney

INSIDE

»Des Lebens süße Seiten«. Zu Gast bei der nettesten Barista der Insel.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

„Es hat sich durch mein ganzes Leben gezogen, dass Menschen von sich erzählen – und ich von mir. Vielleicht war es deshalb konsequent, mit der „Kaffeegenießerei“ einen Ort für Austausch und des Lebens süße Seiten zu schaffen.“

Augenzwinkern. Die Rezepte ihrer Kuchenkompositionen wird Andrea Rass nicht ohne Weiteres verraten. Ihren Rat für ein gelungenes Leben schon: „Beste Rohstoffe stets mit einer guten Prise Humor würzen.“


www.norderney.de

Dies ist die Geschichte einer starken Frau – oder zwei starker Frauen? Die Geschichte von Andrea Rass, die die kreativsten Kuchen der Insel bäckt und zum Espresso einen Schnack serviert. Begegnen wir einer Norderneyerin, die eine Insel ist. Eine Insel der alten Werte.

A

ndrea Rass und ihr kleines Team betreiben seit vier Jahren die „Kaffeegenießerei“ in Norderneys Bismarckstraße. Das heitere, feminine Café ist ein Ort, den niemand nur einmal besucht. Für Andrea Rass ist es die vorläufige Endstation eines nicht immer rosigen Weges. Mit leeren Taschen waren Mutter Ursel Sieper und sie 1983 aus dem Sauerland auf die Insel gekommen – zur Erholung nach einer schmerzlichen Trennung. Beide blieben für immer. Weil kein Kuchen Ursel Sieper baute sich mit schließlich auch Ideen, Witz und Fleiß eine keine Lösung ist, Existenz als Pensionswirtin komponiert Andrea auf. Sie mochte ihre Gäste Rass immer neue und die Gäste mochten süße Kreationen. ihre familiäre Ferienpension am Kurpark. Bald war „Oma Lila“, wie Ursel wegen ihrer Lieblingsfarbe heißt, inselbekannt. Andrea wurde Arzthelferin und MTA in Bremen. Jede freie Minute verbrachte sie auf Norderney. Wenn sie von ihrer Jugend erzählt, lachen ihre Augen noch mehr als sonst. Schließlich heiratete sie, bekam Tochter Alina und Sohn Janis – und fand sich plötzlich erneut vor dem Aus, als ihre Ehe zerbrach. Im Lager eines heutigen Fahrradladens fing die 28-Jährige mit zwei

Kleinkindern und geliehenen Betten bei Null an. Alternativ hätte sie nach Norden ziehen müssen. Doch lieber schob Frau Rass Nachtschicht um Nachtschicht bei der LVA. Es folgten ihre zweite Ehe und Tochter Kaylin. Heute, nach vielen erfolgreichen Jahren der Vermietung von Feriendomizilen, backt Andrea Rass die vielleicht besten Kuchen der Insel. Die originellsten auf jeden Fall. Und sie engagiert sich für Ressourcenschutz auf Norderney und anderswo. Doch das Fundament ihres Erfolgs ist, dass Andrea Rass selbst eine Insel ist. Eine Insel der Werte. Die Summe ihrer Erfahrungen – ihre Lebensweisheit, auch wenn sie das Wort nicht mag – ermutigt Menschen dazu, offen von sich zu erzählen – Geschichten von sonnigen und schattigen Momenten. Andrea Rass ist eine sehr gute Zuhörerin und liebevoll zu jedem, der ihr mit Respekt begegnet. Ihr Gegenüber spürt, dass ihr nichts Menschliches fremd ist. Dass sie aufrichtig ist – wenn’s sein muss bis zur Schmerzgrenze. Und dass in jedem Stück Kuchen aus der „Kaffeegenießerei“ Liebe steckt – zum Handwerk und zum Menschen.

# 2019

„Jede Veränderung im Leben hat ihren Sinn. Meist ist das, was folgt, besser als das Vergangene.“

# KAFFEEGENIESSEREI Bismarckstraße 5 26548 Norderney Telefon 04932 – 93 66 33 kaffeegeniesserei.de

.106.107


05

# norderney

N AT U R

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

BLITZEBLANKE PRACHT.


+

Reifstarre Dünen, einmalige Lichtstimmungen und Wind, der Wolken in bizarre Fetzen reißt. Brandung, die trotzig gegen Deiche aufbegehrt. Klare, intensive Himmel. Stilsicher wählt die Natur dezentes Arktisblau, pudriges Salzwiesengrün, perlmutternes Schiefergrau oder pastelliges Malvenrot für ihr Winterkleid.

Direkt hinter den Häusern der Insel geht es schroffer zu, rau, morastig, moosig – in Landschaften, die ab und an ein Nebelhorn durchdringt.

# 2019

Norderneyer Damwild vertritt sich gern die Beine – übers Watt nach Nessmersiel und zurück. Gerade zur Winterzeit, bei häufigen ablandigem Ostwind, liegt das Watt länger trocken als im Sommer. Einem interessanten Wildspaziergang steht also nichts im Wege.

www.norderney.de

.108.109


# norderney

N AT U R

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Wie Diamanten.

WIE DIAMANTEN. Der erste Nadelbaum soll anno 1463 nahe der Milchbar gestanden haben – als Leuchtfeuer für die Schifffahrt. Heute erstrahlt die Insel bis nach Neujahr in liebevoll poliertem Glanz. Kurplatz und geschmückte Gassen leuchten mit dem Conversationshaus um die Wette. Zum alljährlichen „Winterzauber“ finden sich zwischen den Jahren, an Silvester und an Neujahr Freunde edler Genüsse zum tiefenentspannten Gettogether ein. norderney.de norderney-events.de

Längst ist Norderney im Winter kein Geheimtipp mehr. RAU UND ROMANTISCH IST ER, DER INSELWINTER. Bühnenreife Himmelsspektakel und fast körnig salzige Seeluft, kurze Tage, lange Schatten und Spaziergänge am winterlichen Meer, das lieben viele Menschen. Dennoch ist es von November bis März meist ruhig und bisweilen gar einsam – auch wenn der Winterschlaf, den die Insel einst hielt, ausgeträumt ist. Zum Auftakt der dunklen Jahreszeit herrscht ein mildes Mikroklima, das die noch herbstwarme See abstrahlt.

S

o kann es sein, dass von Münster bis München Schnee liegt, während Norderneys Gäste barfuß nach Bernstein oder Muscheln suchen. Gebärdet sich der Winter indes wild oder schneit es, bildet die Insel den letzten Außenposten der Zivilisation. Roter Ziegel, geduckte Giebel, gläserne Veranden, dampfende Samoware und frische Waffeln – eine kleine Welt im Großen Weiß, das jeden Klang schluckt.

SEELENSCHMEICHLER. Den ganzen Winter bietet Norderneys Veranstaltungskalender Hochkarätiges, Besinnliches und Unterhaltsames wie das große Silvesterkonzert, Lesungen, Kabarett, Ballett im Kurtheater, den Auftakt der legendären Norderneyer Kultfilmnächte, Soiréen und vieles mehr. Die Inselkirchen laden zu virtuosen, das Herz erwärmenden Kirchen- und Chorkonzerten ein – sowie natürlich zu Krippenfeiern für große und kleine Gäste. norderney.de_events_kirchen Foto: Ingo Jahn

05


www.norderney.de

WOHLFÜHLMOMENTE. Das „Meeresleuchten“ im bade:haus norderney verheißt im Winter intensive, der Natur der Nordsee nachempfundene Erlebnisse. Live-Musik, Kerzenschein und die Kraft des Meeres in allen Formen, Sauna, Überraschungen wie ein Schlickpeeling im Schlammbad oder eine Honiganwendung im Dampfbad, Sekt, Obst, Norderneyer Schinken, Meersalzschokolade – und alle Sinne schalten auf Empfang. Zu buchen unter norderney.de/badehaus-norderney

# 2019

„Bei Sturm grenzt es oft an ein Abenteuer, ob die Fähre fährt. Fährt sie nicht – umso besser. Dann ist Muße, sich den Genüssen und Gebräuchen zuzuwenden, die den Winter zum Inselwinter machen“

K

RÄCHZ, RÄUSPER, SCHNIEF. Der 1964 verstorbene Norderneyer Arzt Dr. Hermann Lampe hat glücklicherweise ein inselwettertaugliches Hustensaftrezept überliefert, das bis heute als „Dr. Lampes Hustensaft“ in der Kur-Apotheke verkauft wird. Der historische Bau im Schatten der Inselkirche ist übrigens auch sehenswert, wenn einem rein gar nichts fehlt. kurapotheke-norderney.de, Telefon 04932 - 92 70 00

LIKE A LOCAL. Geht der erste Frost, kommt der Grünkohl, neben „Snirtjebraa“ das beliebteste Nationalgericht der Friesen. Serviert wird die vitaminreiche „Friesische Palme“ mit Kartoffeln, Speck und Inselpinkel, einer Mettwurst. Setzt Norderneys Inselmetzger oder ein anderer netter Gastgeber leckeren „Steekröövenpott“ oder „Grüne-Bohnen-Topf“ an, empfiehlt es sich ebenfalls, zu probieren.

Tradition in Tassen.

Tee wird auf der Insel nicht getrunken, sondern zelebriert. Die klassische Ostfriesen-Mischung servieren die meisten Cafés, Bistros und Gaststätten seit je her mit Kluntje und Sahne (dem Wölkchen) in hauchdünnen Tassen. Drei Tassen sind „Ostfriesenrecht.“ Wer keinen weiteren Tee möchte, stellt den Löffel in die Tasse. Bleibt dies aus, wird nachgeschenkt.

#EINFUERALLEMAL. In Facebook-Foren kursiert mit schöner Regelmäßigkeit die Frage, ob an Weihnachten wenigstens ein Bäcker öffne oder ob es an Silvester, dem „Dickbuuksavend“, irgendwo eventuell ein frugales Mahl gebe. Die Antworten sind ja und ja. Zu den Festtagen ist die Insel nämlich pickepackevoll. Die Geschäfte und Gastgeber legen sich mächtig ins Zeug, um Gästen, Kunden und sich selbst schöne Festtage zu bereiten. Alles ist in Hülle und Fülle vorhanden – nur keine Betten, wenn nicht lange vorab reserviert wurde.

.110.111


14

#norderney

HIGHLIGHTS

# KONZERTE, KABARETT & COMEDY:

HIGHLIGHTS # 2019 09.07. Nektarios Vlachopoulos

04.03. Tone Fish (Irish Folk)

(Slampoet und Humorist)

14.03. Frank Muschalle Solo 23.03. Monika Blankenberg – „Altern ist nichts für Feiglinge – Jung bleiben!“

18.07. Bernhard Hoëcker (Comedy) 22.07. Volker Rosin (Kinderliedermacher)

09.04. The Outside Track (Irish Folk)

06.08. Friedemann Weise (Kabarett)

18.04. Annette Postel (Opern-Musikkabarett) –

24.08. Markus Maria Profitlich (Comedy) 19.09. Mord am Mikro! (Mitmach-Musical)

„Sing oper stirb“ 25.04. Jane Comerford (Kabarett)

28.09. Bingo Live!

08.05. Uli Masuth (Kabarett)

14.10. Morgan Finlay (Singer-Songwriter)

04.07. Mirja Regensburg (Comedy)

22.10. Ukrainiens (Eastern Speedfolk)

// norderney # 2019

# Mirja Regensburg

31.10. Frank Muschalle Duo

REISEMAGAZIN

# UNSERE SPECIALS:

# UNSERE SPECIALS IM WINTER:

12. – 19.06.

27.12. – 01.01.

30. INTERNATIONALES FILMFEST EMDEN – NORDERNEY Das renommierte Festival überzeugt durch Vielfalt, Niveau und eine sichere Hand für Nachwuchstalente und ihr Werk. Übrigens findet sich auch das reguläre Kinoprogramm im Online-Veranstaltungskalender der Insel. Einfach aussuchen und gleich buchen!

Die Tage zwischen den Jahren verzaubern den Kurplatz in eine Schlemmermeile für höchste Ansprüche. Täglich schlagen die Herzen aller Gourmets höher – dazu gibt's Musik und bestens gelaunte Genießer.

20.–23.06. 1. FOOD & FEEL NORDERNEY

SILVESTERPARTY IM CONVERSATIONSHAUS

Das erste "food & feel"-Festival auf dem Kurplatz bietet köstliches Streetfood vom Truck, Musikalisches, Inspiration und kreative Workshops in ungezwungener Atmosphäre.

Alljährlich um 21:00 Uhr beginnt der feierliche Countdown des ausklingenden Jahres im Conversationshaus. # IN BEWEGUNG:

12. – 15.09.

01.01.

08.06. PFINGSTBAUMAUFSTELLUNG mit dem Heimatverein Norderney.

20. ANBADEN Beim traditionellen Anbaden stürzen sich die Mutigsten der Mutigen vor großem Publikum in die eiskalten Fluten der Nordsee, um das neue Jahr zünftig zu begrüßen.

01. – 30.09.

07. – 10.06.

DER PLATTDEUTSCHE MONAT

08.–12.08. 14. WINZERFEST NORDERNEY Der Kurplatz lädt zur Verkostung handverlesener Weine, Tresterbrände und exklusiver Säfte. Selbstverständlich fehlt es nicht an pikanten Begleitern, die exzellent zum Wein passen: Käse, Brezeln, Flammkuchen und Fischspezialitäten. Alle Angaben ohne Gewähr.

31.12.

Rund 40 Boutiquen, Manufakturen, Gärtner und Interior-Designer-Stores sowie kulinarische Anbieter laden zum entspannten Bummeln und Shoppen.

INSELPARTIE NORDERNEY # FESTE & EVENTS:

WINTERLICHER ZAUBER AUF DEM KURPLATZ

22. WHITE SANDS FESTIVAL

... bietet zahlreiche Konzerte, Geschichten, Theaterstücke, Stadt- und Museumsführungen sowie Gottesdienste in Plattdeutsch, der Sprache der Insulaner.

Alljährlich zu Pfingsten läutet das legendäre Sport- und Partyevent den Inselsommer ein, den Tausende Besucher mit Trend-Spitzensport vom Feinsten und exklusiven Begleitprogrammen begrüßen.

25.–27.10.

18.06.

SCHÖNE DINGE & MEER Erlesene Einzelstücke und ausgefallene Kleinserien versierter, meist anwesender Künstler, Handwerker bzw. Designer.

18. TRADITIONELLER EWE NORDSEELAUF


www.norderney.de

# 2019

#UNSERE INSELPLAYLIST AUF SPOTIFY

# sunsetsounds Chillen, Relaxen und Tanzen mit den TopBeats und Titeln des Inseljahres 2018/19 auf Norderney.

Wenn du einen Spotify-Account hast, lädst du unsere aktuelle Playlist einfach runter und hast deinen liebsten Urlaubssoundtrack immer bei dir. Auch ohne eigenen Account kannst du unsere Beach & Relax-Compilation so oft hören, wie du Lust hast – kostenlos.Viel Spaß! #beachandrelax#spotify.com

22.06.

# NORDERNEYER LAIENTHEATER:

5. HOLI BEACH NORDERNEY

SOMMERSTÜCK:

13.07.

10. und 11. Mai

4. MEINE INSEL-LAUF

3. BABALUMBA SILENT BEACH SUNSETPARTY Das außergewöhnliche Konzept von Babalumba auf der Tour durch Europa – mit Halt auf Norderney. Jeder Partygast kann ganz für sich allein entscheiden, zu welcher Musik er tanzen möchte: denn man kann zwischen insgesamt drei Kanälen den jeweiligen Kanal am Kopfhörer selbst wählen. Drei DJs sorgen für heißen Sound, jeder auf seinem Kanal.

24. – 28.07. SUMMERTIME@NORDERNEY Insgesamt viele Tausend große und kleine Fans feiern Klassik sowie Headliner aus Rock, Pop oder Rap und das abwechslungsreiche Familienprogramm.

# Friedemann Weise

19.+20.07.

28. und 29. Juni KINDERSTÜCK: 16. und 17. November THEATERLESUNG 18.05. LOVE LETTERS

03.10.– 23.10. ZAMOŚĆ SYMPHONIE ORCHESTER Das älteste Symphonische Orchester Polens besteht seit 1881. 2019 gastiert es erstmals auf Norderney – unter Leitung von Generalmusikdirektor und Dirigent Tadeusz Wicherek.

07.09. 10. ISLANDMAN TRIATHLON

03.10. 6. NORDERNEYER ABBADEN # KURKONZERTE:

16.03.–31.10. KURMUSIK-SAISON

25.07. – 28.08. WARSCHAUER SYMPHONIEORCHESTER Ohne sie kein Norderneyer Klassiksommer: Die Musiker des Warschauer Symphonie-Orchesters spielen ihre 40. Saison auf der Insel!

Weitere Informationen und Tickets unter norderney.de

.112 .112.113


09

#norderney

K U LT U R

» Elführtje « ~ die Arbeitspause um elf Uhr (zum Trinken von Tee o.e. anderem Getränk)

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

m e ine I nsel Nor der ney _Sieben Niedersächsische Bühnen spielen bis heute plattdeutsche Werke. Sie und viele weitere Infos zum Plattdeutschen, zum Brauchtum und zur kulturellen Seele Ostfrieslands findet man hier: ostfriesischelandschaft.de heimatverein-norderney.de

Friesisches Wörterbuch. 222 Jahre als Seebad haben in Norderneys Sprache Spuren hinterlassen. Plattdeutsch ist aus dem Alltag fast verschwunden, wenngleich Insulaner „unner sück“ noch immer gern „platt proten“. Die einzigartige und, wie unsere Beispiele zeigen, herrlich bildhafte Sprache wird vom Heimatverein Norderney gepflegt. Seine Theaterabende mit Tanz, Shanties und Seemannsgarn zählen zu den Highlights im Inselkalender.

» Nörderneei « ~ Norderney » Ik hebb di leev « ~ Ich hab dich lieb » Spökenkieker « ~ Hellseher, Pessimist » Reep « ~ Seil, Strick, Tau » Püüt « ~ Tasche, kleiner Beutel » Ollerweltsk« ~ altmodisch, veraltet


www.norderney.de

» Waterkant « ~ Ufer, Küste » Schöfel« ~ Schlittschuh

# 2019

»Wat mutt, dat mutt!

~ Was sein muss, muss sein

» Krullerkopp « ~ Lockenkopf » Puupsteert« ~ Wickelkind, Kleinkind » Rötelmaars « ~ Plappermaul » Bangbüx « ~ Feigling, Angsthase

» Büxpiep ~ Hosenbein

» Kluntje « ~ Kandisstück » Knieptang « ~ Kneifzange » Kippkappkögel « ~ Laterne » Pampuusje« ~ Pantoffel » Rohmlepel « ~ Sahnelöffel »Tüünkraam « ~Gerede, Plunder

bla,

Fuulpuup

bla, bla,

Schlaumeier

»Tinis« Ostfriesentorte Die Ostfriesentorte erhält ihre regionale Note durch die Zugabe von Rum und Rosinen in Branntwein (Bohntjes). Tini Peters bot sie 1982 erstmals in ihrem Café an. Hier ihr Rezept für das weniger diätgeeignete Gebäck: 6 Eier trennen und das Eigelb mit Zucker und Wasser schaumig rühren. Mehl und Mondamin mischen und mit Salz unter die Eimasse rühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Masse in eine eingefettete Springform geben und 30 Min. bei 170°C backen. Auskühlen lassen und zweimal quer durchschneiden. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und mit Rum-Aroma verrühren. Die Böden mit Sahne bestreichen und auf jeden Boden 2 gehäufte EL Branntwein-Rosinen geben. Aufeinanderschichten und die Torte rundum mit Sahne bestreichen. Mit Sahnetupfern sowie mit Schokostreuseln oder -blättchen verzieren. Smakelk Eeten!

»

~Naseweis,

Zutaten für den Teig 6 Eier 250 g Zucker 6 EL heißes Wasser 125 g Mehl 125 g Mondamin 1 TL Backpulver 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz Zutaten für die Füllung 1 Liter Schlagsahne 2 Tütchen Sahnesteif ½ Fläschchen Rum-Aroma 4 EL Branntwein-Rosinen Zucker nach Geschmack (ca. 1 gestrichener EL) Schokoladenstreusel oder Blättchen zum Verzieren

.114.115


15

#norderney

ANGESAGT

angesagt. angesagt REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

Unsere Leser lieben die Kategorie „angesagt“ in jeder Ausgabe ihres Magazins. Kein Wunder – wer zum ersten Mal auf die Insel kommt, findet hier einige der besten Empfehlungen für Shopping und Genuss. Und die Gäste, die Norderney kennen, werden auf Neues aufmerksam gemacht und an Bewährtes und Gutes erinnert. Wie individuell und inseltypisch charmant sich Norderneys Gastronomie heute präsentiert, freut indes alle gleich.

# WEISSE DÜNE

02

# FISCHWERK

01

_WEISSE DÜNE – AND FRIENDS! Über die wunderbare Weisse Düne ist fast alles gesagt. Neu ist ihre Eventreihe „Weisse Düne and Friends“, die für jeden Eventabend einen Star der Winzerszene bucht, um dessen Weine fachkundig angeleitet von Sommelier Nils Lackner gemeinsam zu verkosten. Dazu gibt’s feine, kleine Specials aus der Weisse-Düne-Küche. Die Termine finden sich auf Facebook oder direkt am Restauranttresen. Bitte unbedingt an die Reservierung denken! WEISSE DÜNE NORDERNEY 26548 Norderney Telefon 04932 – 93571, weisseduene.com

_FRISCH, NACHHALTIG, KÖSTLICH. Das Fischwerk kocht traditionell, modern, regional und saisonal – sowie nachhaltig mit Produkten von ökologisch bewusst handelnden Partnern. Der mit viel Liebe hausgemachte Kuchen ist vielfach vegan – so wie ein Teil der Speisekarte (und das Dessertangebot), die zudem mit einer frischen, abwechslungsreichen Fischküche und köstlichen Meeresfrüchten aufwartet. Allergiker und Gesundheitsbewusste finden im „Fischwerk“ viele laktose- und glutenfreie Möglichkeiten. Der Fokus liegt auf heimischen Produkten und Anleihen aus internationalen Küchen wie etwa verschiedene Kräuter oder Gewürze aus der indischen oder asiatischen Küche und veganen Spezialitäten in einer Vielfalt, die sich selten auf Speisekarten findet. RESTAURANT FISCHWERK Bäckerstraße 4 26548 Norderney Telefon 04932 – 4675545 Täglich 12:00 – 14:30 17:30 – 22:30 Uhr Do Ruhetag (außer an Feiertagen) fischwerk-norderney.de

.116 .117


# ZWEITE HEIMAT

ZWEITE HEIMAT Jann-Berghaus-Str. 2 26548 Norderney Telefon 04932 – 46 72 122 Täglich 17:00 – 22:00 Uhr Do Ruhetag zweiteheimat-ney.de

03

# BUTCHENEY

_DER NAME IST PROGRAMM. Nicht nur der einladende Name, sondern die vielfältige, familiäre und ehrliche Küche der Zweiten Heimat bereichert Norderneys Gastronomie-Szene seit 2016. Originelle Suppen wie das „Grüne Kartoffelsüppchen“, Steaks und Schnitzel in aller Vielfalt, Fisch- und Meeresküche wie das „Treffen der Meeresfische“, Pasta, „Friesenburger“ und vieles mehr machen die Wahl nicht einfach. Es ist sicher eine gute Idee, der Empfehlung des Hauses zu folgen − in der Zweiten Heimat sind Genießer in den besten Händen.

# neys PLACE

06

_SPEZIELLE CUTS UND DRY AGED BEEF, ein eigener Reifeschrank für Gutes vom Simmentaler Rind, Irish Herford-Rind oder Black Angus aus den USA – wer mag, bekommt zu vielfältigen Grillspezialitäten und Steaks zwischen 180 g und 600 g, zu Sides, Salaten und Burgern eine kundige Einführung in die Welt kultivierten, nachhaltigen Fleischgenusses. Ganz neu – und total angesagt! – ist der 800°-C-Montague-Grill für Top-Röstaromen. STEAKHOUSE BUTCHENEY Kirchstraße 26 26548 Norderney Telefon 04932 – 894610 Öffnungszeiten täglich von 16:00 – 22:00 Uhr, Mittwoch Ruhetag

# NORDSEEBÄR

_DRINNEN MIT DRAUSSENGEFÜHL. Die schon legendäre Schirmbar mit 270° Meerblick, Cocktails, Bier und legere Atmosphäre – nicht nur, aber vor allem bei bestem Wetter ist das neysPLACE wirklich ein „nice Place“ zum gepflegten Genuss, zum Entspannen und zum Glücklichsein. Das Öffnen und Schließen des Schirms ist zum festen Ritual geworden und wird mit Klängen von ACDC als Hymne zelebriert. Keine weitere Bar der Insel bietet dreimal Meer unter freiem Himmel bei chilliger Musik– in der Schirmbar, dem wunderschönen Restaurant und Wintergarten sowie der als Schiff gestalteten Lounge mit Yacht-Charakter in Leder, Chrom und Seil. Das Beste ist: Der Blick aufs Wasser ist von allen Plätzen des neysPLACE gesichert. NEYSPLACE Am Hansendamm 1 26548 Norderney Telefon 04932 – 991991 Täglich 11:00 – 23:00 Uhr neysplace.de

04

_DER NORDSEE BÄR … … bietet seit 2013 auch auf Norderney seine Fruchtgummivielfalt, die in sehr sehenswerten Verpackungen daherkommt. Die „Feldfrüchtchen“ der Filialkette sind das erste Gemüsefruchtgummi der Welt. „Orange-Habanero-Chili“-Bären, wie alles beim Nordsee Bär aus eigener Rezeptur, zählen zu den schärfsten ihrer Art. „Apfelstrudel-Bären“ oder „Fisch- und Krabbenbrötchen“ waren Ideen von Kunden, die aus „BÄRUFUNG“ für alle Fans umgesetzt wurden. NORDSEE BÄR Lange Straße 4 26548 Norderney nordseebaer.de

05

07

# FISCHERKATE

_ESSEN~TRINKEN~FEIERN. Die Fischerkate ist einer der gemütlichsten Treffpunkte auf Norderney. Hier können Sie bis spät in die Nacht im gemütlichen Ambiente mit netten Leuten plaudern oder bei Fußballübertragungen live mitfiebern.Ob frisch gezapftes Bier, raffinierter Cocktail oder frisch zubereitete Speisen, das Team der Fischerkate hat viele Überraschungen für Sie parat. So ist diese Lounge-Bar-Kneipe auch dafür bekannt, dass sie sich oftmals von einer gemütlichen Kneipe in eine wahre Partyfläche verwandelt. In ausgelassener Stimmung lassen die Gäste die Dielen dann so richtig schwanken. FISCHERKATE Bülowallee 8 26548 Norderney Telefon: 04932 – 8010 Täglich ab 11:00 Uhr Speisekarte: inselhotel-koenig.de


15

# norderney

ANGESAGT

# EXTRABLATT

_ INSELENTSPANNT UND LECKER Das Extrablatt am Kurplatz punktet mit seinem legendären Frühstücksbuffet, seiner herzlichen Atmosphäre und seiner familienfreundlichen Snackküche rund um Suppen, Salate, Schnitzel, Burger oder die erweiterte Currywurst-Karte. Klassisch verwöhnt das einladende Café im Diner-Stil mit Eis, Kuchen, Kaffeeund Teespezialitäten, Bier, einem guten Glas Wein oder Cocktails. Das Extrablatt bietet jedem Gast niveauvolle Gastronomie nach seinem Gusto.

...angesagt Zweifellos „angesagt“ sind das Hotel „NEW WAVE“ und seine Highlights wie Norderneys erste Rooftop-Bar. Nicht neu, aber stets ein Kennenlernen oder Wiedersehen wert sind die drei heiß geliebten Klassiker auf dieser Seite.

CAFÉ EXTRABLATT Am Kurplatz 3 26548 Norderney Telefon 04932 – 991613 Täglich 8:30 Uhr bis Open End cafe-extrablatt.de

08

10

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

# MARIENHÖHE _DER PAVILLON AUF DER HOHEN DÜNE war damals ein Geschenk des Königs von Hannover an seine Frau, die Königin Marie, die eine große Verehrerin Heinrich Heines war und hier regelmäßig literarische Feste und Kaffeestunden veranstaltete. Auch heute finden wieder regelmäßig Lesungen in dem achteckigen Café und Restaurant statt. An allen anderen Tagen ist ein Besuch aber nicht weniger beeindruckend. Die Marienhöhe ist der exponierteste und zauberhafteste Platz auf der ganzen Insel. Vom Frühstück bis nach dem Abendessen sieht man dort mit 180-Grad-Rundblick die Sonne auf dem Meer kommen und gehen. Der perfekte Ort für Entschleunigung. Da kann man schon mal ins Dichten kommen. MARIENHÖHE Damenpfad 42a, 26548 Norderney Telefon 04932 – 9350153 marienhoehe-norderney.de

09

# CAFÉ KURPALAIS _ NOSTALGISCH, STILVOLL, KREATIV Das Kurpalais Café & Bar im Conversationshaus erstrahlt im Glanz eines mondänen Caféhauses, kommt aber gänzlich ungezwungen daher. Ebenso offen lädt die große Terrasse mit hübschem Loungemobiliar und Panoramablick über den Kurplatz auf eine Kaffeespezialität, Cocktails, Weine, ein Gurken- oder Clubsandwich, Matjes und vieles mehr ein. Ein Tipp ist der hausgemachte Thunfischdip mit Brotkorb – kleines Geld für großen Genuss. Im Winter kuschelt sich der Gast mit seinem Kuchen und anderen Leckereien in einen der vielen Sessel oder zieht weiter an die Bar, deren Brokattapeten und Muranolüster auch in London oder Rom durchaus Staat machen würden. KURPALAIS Am Kurplatz 1, 28548 Norderney Telefon 04932 – 934833

.118 .119


Anzeige

# 2019

NEW WAVE #NewWaveNorderney In begehrter Lage nahe der Innenstadt und des Deiches werden künftig 73 individuell eingerichtete Doppelzimmer Urlauber und Inselgäste auf hohem Niveau in einem gleichermaßen modernen wie gemütlichen Ambiente beherbergen. Hier trifft Pop-Art auf skandinavische Lässigkeit. Die kulinarischen Angebote im Haus sowie der begrünte Innenhof, der zum Essen, Trinken und Verweilen einlädt, vollenden das Konzept des Inselhotels.

11

SKYFALL #SkyfallBar #Rooftop Während der Saison öffnet zusätzlich ‘Skyfall‘, die einzige Rooftop-Bar der Insel. Wiederkehrende Aktionen und Neuheiten kultureller, musikalischer oder gastronomischer Natur bieten den Hotelgästen und Inselbesuchern eine Alternative zum Restaurant. Hier stehen internationale Drink-Klassiker sowie asiatisch angehauchtes Bar-Food in einzigartiger Atmosphäre bei Live- und Loungemusik auf der Karte.

# NEW WAVE Eine perfekte Zusammenstellung

bis ins kleinste Detail mit stylischer Wohlfühlatmosphäre bietet das ‘New Wave‘. Eine Rooftop-Bar, das Restaurant ‘Oktopussy‘ im Erdgeschoss sowie ein großzügiger, begrünter Innenhof runden das Konzept des neuen Inselhotels ab. Auch außerhalb der Saison ein wunderbarer Aufenthaltsort auf Norderney.

OKTOPUSSY

GASTRO­ NOMEN AUS LEIDEN­ SCHAFT Sascha Lissowsky, ehemaliger Küchenchef des 3-Sterne-Restaurants ‘La Vie‘ in Osnabrück, übernimmt mit der Eröffnung im Juli 2019 die Position des Küchenchefs und des Geschäftsführers des Hotels ‘New Wave‘ und des Restaurants ‘Oktopussy‘. Sein neuer Kollege Marcus Burda, der sich als überzeugter Wahl-Norderneyer auf der Insel auskennt, übernimmt mit dem Start die Tätigkeiten des Hotelmanagers.

#OktopussyRestaurant Im künftigen Restaurant ‘Oktopussy‘ mit rund 90 Sitzplätzen erwartet die Gäste eine lukullische Kreuzfahrt, die ihren spannenden Anfang mit Zutaten aus aller Welt und dem Besten aus der Region nimmt. Leidenschaftlich, unkompliziert, gelassen, bodenständig und fröhlich soll es laut Küchenchef Sascha Lissowsky werden. Auch das Frühstück wird künftig nach einem innovativen Konzept mit individuell zusammengestellten Frühstücks-Tabletts überzeugen. So schmeckt Urlaub.

NEW WAVE NORDERNEY Luisenstraße / Norderney Telefon 05931– 98990 www.new-wave-norderney.de


16

#norderney

SERVICE

1 0 F R AG E N A N D I E K E

»Meine Zeit. Meine Insel... … unter diesem Motto hatte Norderneys Marketingteam im Juli 2018 zu einem Wettbewerb um die originellste Job-Bewerbung aufgerufen.

D

ie Aufgabe: 365 Tage Auszeit am Meer, um Norderney für sich zu entdecken und in Blogeinträgen, Videos sowie Fotos von der Insel zu berichten. 70 Bewerbungen trafen beim Staatsbad ein – eine überzeugender als die andere. Doch nur einer konnte gewinnen – der 18-Jährige Dieke Günther aus dem ostfriesischen Victorbur. Im September hat er sein Inselzuhause bezogen. Wir haben ihn getroffen.

01. Du hast 2018 Abitur gemacht. Wohin sollte die Reise danach eigentlich gehen? Ich hatte an ein Lehramtsstudium gedacht – und zuvor zur Überbrückung an ein paar Ferienjobs. 02. Kanntest du die Insel, bevor du dich für das Projekt „dein Jahr auf Norderney“ beworben hast? Ja, durch eine der besten Klassenfahrten meiner Schulzeit. Als Neuntklässler haben wir Norderney mit dem Rad unsicher gemacht. Ich habe viele schöne Erinnerungen.

REISEMAGAZIN

// norderney # 2019

03. Was gefällt dir an Norderney? Der hübsche Kurplatz und die stille, unberührte Ostseite. Außerdem habe ich bisher den Eindruck, dass die Insulaner eine sehr lockere, entspannte Art haben.

... 70 Video-Bewerbungen aus dem ganzen Land! Offenbar haben wir mit der Einladung, eine Auszeit auf der Insel zu erleben und von hier zu berichten, einen Nerv getroffen. Wer darüber nachdenkt, für eine Zeit auf Norderney zu arbeiten, lese bitte Seite 32.

04. Was macht die Insel für Jugendliche spannend? Coole Restaurants, szenige Kneipen und Bars sowie das immense Sportund Freizeitangebot. 05. Was hast du gedacht, als du vom Projekt „meine Zeit, meine Insel“ gelesen hast? Ich war sofort Feuer und Flamme für die Idee – konnte mich sehr gut mit dem Projekt und den Aufgaben identifizieren. 06. Hast du dir Gewinnchancen ausgerechnet? Nein, nicht wirklich. Nachdem ich die Beiträge der finalen Bewerberrunde gesehen hatte, schon gar nicht. Umso glücklicher und motivierter bin ich jetzt! 07. Warum bist du der Richtige für eine Auszeit am Meer? Weil ich sehr gut mit Menschen auskomme und fast jeder Tätigkeit etwas Positives abgewinnen kann. 08. Sind das deine größten Talente? Ja, wahrscheinlich. Bis aufs Zeichnen vielleicht.

facebook.com/norderney

@norderney_meineinsel – Instagram

09. Hast du auch eine Schwäche? Ich bin ziemlich ungeduldig.

Rund 60.000 Norderney-Liebhaber verfolgen auf der Norderney-Fanseite alle Tipps, Nachrichten und InsiderWissen. Sie bekennen sich zu ihrer Insel oder tauschen sich mit anderen Fans aus. facebook.com/norderney

Unter@norderney_meineinsel finden sich auf der Foto-Sharing-App die Schönheit und Einzigartigkeit der Insel in einer kunterbunten Bilderwelt wieder.

10. Was wirst du aus deinem Jahr auf der Insel machen? Ich möchte möglichst viele Berufsfelder kennenlernen und Menschen für die Insel begeistern.

Tipp: #norderney_meineinsel #norderney

Dieke, du bist ein Glückspilz! Wir wünschen dir viel Freude und Erfolg.


www.norderney.de

# 2019

most liked! Dieser wunderschöne Sonnenuntergang war der erfolgreichste Insel-Facebook-Post des Jahres.

Eure Liebesgrüße. 4952 Likes hat der sensationelle Sundown letztes Jahr auf unserer Facebook-Seite erhalten. Wir freuen uns sehr, so viel Feedback auf Facebook und Instagram zu erhalten. Sie haben uns inspiriert, euch um eure Liebeserklärungen an die Insel zu bitten. Hier sind sie:

»Matthias Jungkamp _ Ich liebe Norderney: im Winter ruppig und kalt, im Frühjahr und Sommer berauschend und quirlig und im Herbst erholsam und herrlich!

»Marion Wi _ Liebe ist ganz einfach: Liebe ist Norderney.

»Markos Karfakis _ Das gleiche Leben ist auf Norderney ein ganz anderes.

»Iris Bülhoff _ Der Fleck Erde, wo mein Herz am schnellsten schlägt. »Gero Groenhoff _ Hier unterschreibe ich meine ganz persönliche Liebeserklärung! Badekarren Norderney, 26.05.2018.

»Anja Schäfer _ Liebe ist, zum Sonnenuntergang am Nordseestrand zu sitzen und dem Geräusch der Wellen zu lauschen.

»Michael Baltes _ Norderney? Immer immer wieder. Jederzeit! Egal welche Jahreszeit. Und auch nur für ein Wochenende, einfach hin, abschalten, das Meer riechen und die Seele baumeln lassen. Kurz gesagt Norderney – meine Insel.

»Tina Wortberg _ Norderney begleitet mich schon mein ganzes Leben. Habe so viele einzigartige und unvergessliche Dinge auf Norderney erlebt. Ein Jahr ohne Norderney wäre möglich, aber völlig sinnlos. Place to be now and forever.

E

uch Fans und Follower haben wir auf Facebook abstimmen lassen, welche dieser Liebeserklärungen an Norderney euch am besten gefällt. Gewonnen hat Gero Groenhoff. Der glückliche Gewinner freut sich über eine Übernachtung unter Sternen für zwei im Schlafstrandkorb am Oststrand „Weiße Düne“. Das machen wir bald mal wieder. Haltet auf den Social Media-Seiten der Insel Norderney die Augen auf. Beim nächsten Mal gewinnt dann ihr!

IMPRESSUM Auflage 45.000 Exemplare Herausgeber Staatsbad Norderney GmbH, V. i. S. d. P. Am Kurplatz 3, 26548 Norderney norderney.de Die Informationen, Daten und Termine in diesem Magazin wurden sehr sorgfältig recherchiert und geprüft. Dennoch sind sämtliche Angaben ausdrücklich ohne Gewähr. Nachdruck oder Vervielfältigung, auch in Auszügen, bitte nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Gestaltung greenbox design gbr agentur für marketing & kommunikation, Rembertistrasse No. 31, 28203 Bremen Redaktion, Texte & Interviews Friederike Sauerbrey für CMS – Cross Media Solutions GmbH Würzburg crossmediasolutions.de Bildnachweis: Staatsbad Norderney GmbH, SKN Ostfriesland Bild, Stadtarchiv Norderney, König Event Management, Klaus Dinkla, Noun, Nicholas Chibac, Janis Meyer, Nele Martensen, Carsten Heidmann, Ingo Jahn, Getty Images/Thinkstock, iStockFoto, Fotolia, Udo Marten, Dennis Groß, plainpicture, Joachim Trettin, Rudi Brochhaus, Landesbühne Niedersachsen Nord, © Can Stock Photo / konturvi, Die Seenotretter – DGzRS, Frank McKenna, Alex Muchnik, Samuel Scrimshaw Titelbild: Nele Martensen, Hamburg Druck: Möller Druck und Verlag GmbH Zeppelinstraße 6 | 16356 Ahrensfelde OT Blumberg Vertrieb: DPV Vertriebsservice GmbH Deutscher Pressevertrieb | Am Sandtorkai 74 | 20459 Hamburg

.120.121


A DR ES SEN Staatsbad Norderney GmbH 26548 Norderney – Am Kurplatz 3 Telefon 04932 - 8 91-9 00 norderney.de bade:haus norderney Am Kurplatz 2 26548 Norderney Telefon 04932 - 8 91- 4 00 badehaus@norderney.de badehaus-norderney.de Zimmervermittlung Staatsbad Norderney GmbH Am Kurplatz 1 26548 Norderney Telefon 04932 - 8 91-3 00 zimmervermittlung@norderney.de

WIR SEHEN UNS AUF NORDERNEY


NEU

# 2019 DIE KÖNIGIN DER NORDSEE – LEBENSART & ZEITGEIST

Wohnen im Hotel der Sonderklasse **** auf Norderney

norderney

AUSGABE N O FÜNF # 2019 6,50 € – A: 6,70 € – CH: 10,50 CHF

INKL. BER GASTGE & IPPS REISE-T 9 201

norderney

Jann von Norderney

DIE KÖNIGIN DER NORDSEE – LEBENSART & ZEITGEIST

Reisen für Alle – das bedeutet Wohnkomfort und Sicherheit auf hohem Niveau Mehr Informationen: Jann von Norderney GmbH Halemstraße 11-12 | 26548 Norderney Telefon 04932 667 www.jann-von-norderney.de info@jann-von-norderney.de

»Die Königin der

Nordsee

# Auf Kurs in den Ehehafen? Heiraten auf Norderney # 222 Jahre: Ein Seebad feiert Geburtstag # Fashion Ahoi: Model Luisa Hartema erzählt # Buten & Binnen: 5000 Jahre Thalasso-Tradition # Surfsport: SHAKA!

Profile for meine Insel - Norderney

Norderney Magazin 2019  

Norderney Magazin 2019  

Profile for geiken
Advertisement