Page 1

15.7.2017

www.mythosglockner.com 1


2


Fühle den Mythos Großglockner! Athleteninfo Athlete Info

10

Startblöcke Starting Blocks 14 Zielpläne Finish area maps

16

Special Athletes

18

Streckenprofil Course

23

Programm Programe 24

Feel the Grossglockner Myth!

Kinderlauf Kids Run 26 Mythos Großglockner Expo

27

Dirndl & Lederhosenlauf

33

Raiffeisen Glockner Heroes

34

Kinderprogramm Childrens program

39

Wertungen Competitions

48

Wichtige Infos Important Information 50 IMPRESSUM

Herausgeber: JR Sport & Event Consulting, Primus-Lessiak-Str. 26/7, 9500 Villach, www.rupitsch.com Fotos: Gernot Gleiss, Gert Steinthaler, Harald Wisthaler, Heiligenblut, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten, sportograf.com, Jens Nieth, Sebastian Abel Grafik: gabrielepichler.com Druck: ZI PRINT d.o.o., Ljubljana Vorbehaltlich Irrtümer, Satz- und Druckfehler 3


THANKS

4


Willkommen | Welcome Liebe Teilnehmer/ Innen des GroSSglockner Berglaufes & der GroSSglockner Bike Challenge! Herzlich Willkommen im Legendären Bergdorf Heiligenblut am Großglockner! Am 16. Juli 2017 ist es wieder soweit. Bereits zum 18. Mal gehen 1.200 Athleten aus mehr als 25 Nationen an den Start beim einzigartigen Berglaufklassiker in Heiligenblut am Großglockner. Es freut mich sehr, daß die Region rund um den höchsten Berg Österreichs sich bei den Sportlern aus der ganzen Welt so großer Beliebtheit erfreut und ein Fixpunkt für viele in ihrem Rennkalender geworden ist. Zusätzlich zu der perfekten Organisation dieser Veranstaltung, ist es die naturbelassene Bilderbuchkulisse, die Athleten und Zuseher seit Jahren in ihren Bann zieht. Die Großglockner Bike Challenge entwickelt sich zu einer erfreulichen Erweiterung und findet wieder regen Zuspruch bei Radfans aus allen Teilen der Welt und zeigt auf, daß die Region durch ihre sportliche Vielfalt besticht. Daß dieses Event heute zu einem der beliebtesten in ganz Europa geworden ist, ist der Verdienst des Organisationskomitees und den Vereinen mit ihren Helfern, die gemeinsam an einem Strang ziehen. Hiermit möchte ich allen Mitwirkenden einen herzlichen Dank aussprechen. Ich ziehe meinen Hut vor den großartigen, sportlichen Leistungen, die an diesem Wochenende erbracht werden und wünsche allen Athleten einen schönen Aufenthalt in Heiligenblut und viel Glück für ihre Rennen A very warm welcome to Heiligenblut! It’s happening again on the 16th of July. For the 18th time already, 1200 athletes from more than 25 different nations will compete at the unique mountain run classic in Heiligenblut at the bottom of Austria’s highest mountain, the famous Großglockner. I am especially proud that the region around the “Glockner” is so popular by athletes from around the globe and that they all have this special race as a fixed date marked in their calendars. In addition to the top organization of this event, it’s also the perfect setting as well as the unique landscape, that fascinates athletes and gallery likewise. The “Großglockner Bike Challenge” constantly becomes more relevant and is very muh appreciated by cyclists from all over the world. It also shows the diversity of this region when it comes to sports of any kind. Thanks to the organizational committee and all the supporters as well as local cycling clubs, who, as always, perfectly pull together, this event has become one of the most popular bike races in Europe. I do want to say thank you to all participants. I am deeply impressed by the amazing accomplishments that are achieved here on that particular weekend. I wish the athletes all the best, a wonderful stay in Heiligenblut and good luck for their races.​

Mit sportlichen Grüßen, Ihr Bürgermeister, Josef Schachner With sporty greetings, Josef Schachner, Mayor of Heiligenblut

Geschätzte Bergläufer/ Innen, Biker/ Innen & GroSSglocknerfans Mit der Region Heiligenblut untrennbar verbunden ist der Großglockner Berglauf. Er und auch die Bike Challenge, sie erfreut sich wie der Lauf steigender Beliebtheit, sind aus der Sicht der Teilnehmer und auch aus meiner Wahrnehmung eine große, sportliche Herausforderung oder anders ausgedrückt, zwei richtig harte Brocken. Der höchste Berg Österreichs, der Großglockner ist auch beim heurigen Rennen wieder das Symbol für den Spitzen- und Breitensport. Ob Läufer oder Radfahrer: Jeder hat nach einen intensiven Trainingsprogramm im Grunde bereits gewonnen. Nämlich die Erfahrung, die Kraft und viel Ausdauer. Die Vision das Ziel in 2.370 Meter Seehöhe zu erreichen, entschädigt letztendlich für die Mühen und Plagen, die man im Training auf sich genommen hat. Für mich als begeisterter Hobbyläufer und Radler bedeutet Sport neben Rekorden und Bestmarken auch gelebte Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft spürt man sowohl beim Start in Heiligenblut als auch beim Zieleinlauf auf der Kaiser Franz-Josefs- Höhe. In meinen Namen aber auch im Namen des Landes möchte ich dem Organisationsteam und allen Unterstützern herzlich für ihr Engagement danken. Allen Läufern und Radlern wünsche ich einen erfolgreichen, verletzungsfreien Wettbewerb am Fuße des Großglockner und einen unvergesslichen Aufenthalt in Kärnten. To all trailrunners, bikers and fans of the Großglockner, Inseparately connected to one of Carinthia’s most beautiful regions is one of the most challenging sports events - the Großglockner Berglauf. The Berglauf as well as the Bike Challenge become more and more popular. Not only from my personal point of view but also from all the athletes’ view, these challenges are a very tough thing to master. Austria’s highest mountain, the famous Großglockner, is again a symbol for sports in general, no matter if it’s mass sports or competitive sports. And no matter if cycling or running - everyone’s already a winner after sticking to their months-long training. Maybe in the end not winning the race but definitely winning lots of experience, strength and endurance. The vision of reaching the finish line at 2.370m altitude is the reward for all the difficulties and pain that the athlete went through. Personally I am an avid cyclist and runner. But for me, sports is not only about setting new records but it’s also a very important part for solidarity and team spirit. You can feel this exceptional team spirit at the start in Heiligenblut as well as at the finishing line at the Franz-Josef-Höhe. I want to say thank you to the team as well to all the supporters for their commitment and support. I wish the athletes all the best, utmost important an accident-free race and run and of course an unforgettable stay in Carinthia.

Mit sportlichen Grüßen, Ihr Dr. Peter Kaiser, Landeshauptmann von Kärnten With sporty regards, Peter Kaiser, Governor of Carinthia 5


rund um heiligenblut

Die Top 5 Ziele in Heiligenblut am grossglockner Heiligenblut - Weg der Legenden Das auf knapp 1.300 Meter Seehöhe gelegene legendäre Bergdorf Heiligenblut am Großglockner bezaubert mit seiner Wallfahrtskirche, dem grandiosen Blick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner und einer reichen Vergangenheit. Über die Jahrhunderte haben Menschen – Heilige, Alpinisten, Erzbischöfe, Visionäre – ihre Spuren hinterlassen. Auf dem „Weg der Legenden“ begegnet man Menschen wie der Bergsteigerlegende Alfred Markgraf von Pallavicini, dem Bergbahn-Pionier Josef Schmidl, dem Erbauer der Großglockner Hochalpenstraße Franz Wallack, dem Heiligen Briccius oder Alberth Wirth, der den Grundstein für den Nationalpark Hohe Tauern gelegt hat.

Alpe-Adria-Trail Der Trail ist der neue Stern am europäischen WeitwanderHimmel! Direkt am Fuße des Großglockners geht es in einer vom Licht durchfluteten Traumlandschaft quer durch Kärnten, Friaul und Slowenien, bis das Ziel, die azurblaue Meeresküste der Adria beim Fischerdörflein Muggia erreicht wird. Ein Wandererlebnis, das auch dein Leben verändern kann.

Großglockner Hochalpenstraße Die berühmteste Alpenstraße führt mitten ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern, zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798 m) und seiner Pasterze! Auf 48 Kilometern Panoramastraße mit 36 Kehren, bei einem Höhenanstieg bis auf 2.504 Meter durchquert man eine einzigartige Gebirgswelt.

Goldgräberdorf Der Goldrausch wird auch dich verzaubern! Im einzigen Goldgräberdorf der Alpen, im Fleißtal nahe Heiligenblut. Original rekonstruiert, wurde die kleine Siedlung auf historischem Boden neu errichtet. Nach dem Besuch des Dorfes kannst du im Fleißbach Goldwaschen und vielleicht sogar einen kleinen Nugget finden.

Grossglockner Bergbahnen Die Grossglockner Bergbahnen bringen dich bis auf 2.600 m Seehöhe. Die Seilbahnfahrt wird dich beeindrucken, denn immer atemberaubender werden die Aus- und Tiefblicke. Du wirst auch weitere Liftanlagen an den herrlichen Hängen ausmachen, denn du befindst dich hier mitten im Skigebiet Grossglockner/Heiligenblut. Anreiz genug, um auch im tief verschneiten Winter in dieses Bergparadies zurückzukehren. 6

Tourismusverband Heiligenblut am Großglockner​​| Hof 4 | 9844 Heiligenblut am Großglockner | Austria


Top 5 Destinations of Heiligenblut am grossglockner Heiligenblut and the Path of Legends Located at an altitude of almost 1,300 metres above sea level, the mountain village of Heiligenblut am Grossglockner enchants visitors with an ancient parish church, spectacular views of Austria’s highest mountain and a rich and varied history. Saints, mountaineers, arch bishops and visionaries have all left their mark throughout the centuries. The ‘Path of Legends’ explores some of the most significant contributors to the region’s history – including the acclaimed mountaineer Margrave Alfred Pallavicini, cableway pioneer Josef Schmidl, Glockner Road engineer Franz Wallack, the legendary Saint Briccius as well as Alberth Wirth, whose generous gift laid the first foundations for the Hohe Tauern National Park.

Alpe-Adria Trail: From Glacier to Sea The Trail is the exciting new star among Europe’s long-distance hiking routes. Beginning at the foot of Austria’s highest mountain, the Grossglockner, the trail leads through a light-flooded dream landscape across Carinthia, the Friuli region and Slovenia – finally ending in the Italian fishing village of Muggia on the Adriatic coast. An extraordinary hiking experience that may well change your life.

Grossglockner Hochalpenstrasse The world-famous High-Alpine Road leads directly into the heart of the Hohe Tauern National Park – all the way to the foot of the Grossglockner (3,798m) and its Pasterze Glacier. The 48-kilometre road with 36 bends enables you to travel through a unique alpine landscape, ascending to an altitude of 2,504 metres.

Gold Mining Village near Heiligenblut Experience your very own gold rush in the only gold mining village in the Alps! The historically accurate reconstruction of a small miners’ settlement is located in the Fleiss Valley near Heiligenblut. After exploring the village, you can try your hand at gold panning in the Fleiss River – with luck, you may even go home with a nugget or two.

Grossglockner Cableways

Tel: +43 4824 2700-20 | office@heiligenblut.at | www.heiligenblut.at

With the Grossglockner Cable Railways, visitors are able to enjoy journeys to altitudes of 2,600 metres above sea level, with ever more breathtaking views the higher you progress. Looking across the magnificent mountain slopes, you may spot a number of other cable transport systems – a reminder that you are in the midst of the Grossglockner/Heiligenblut ski area, and perhaps an incentive to return to this mountain paradise during the winter months. 7


welcome Willkommen in Heiligenblut, dem Epizentrum des Bergsports! Zum dritten Mal in Folge ist der Großglockner Berglauf ausverkauft. Ebenso geht die Großglockner Bike Challenge heuer schon das dritte Mal über die Bühne. Wir bedanken uns bei dir, dass du den Mythos Großglockner gemeinsam mit uns lebst und wünschen dir einen unvergesslichen, sportlichen Aufenthalt in Heiligenblut. Dein OK Team

Welcome to Heiligenblut, the epicenter of alpine sports! For the third time in a row the Grossglockner Mountain Run is sold out. In addition to the Run, the Grossglockner Bike Challenge takes place the third time this year. We are very thankful that you are living the Myth of the Grossglockner together with us and wish you an unforgettable stay in Heiligenblut. The LOC Team

8


Information

fĂźr AthletInnen- & BesucherInnen for athletes and visitors

9


AthletInnen- und BesucherInneninfo

Registrierung & Merchandise

Registrierung Die Registrierung befindet sich in der Tennishalle neben der Mythos Großglockner Expo (siehe Lageplan Seite 15). Öffnungszeiten: Freitag: 12:00 - 20:00 Samstag: 05:30 - 20:00 Sonntag: 06:30 - 10:00

Zur Registrierung mitbringen • Anmeldebestätigung • amtlicher Lichtbildausweis

Registrierungsablauf Achte darauf, dass du deine Startnummer weißt, wenn du zur Registrierung kommst. Du kannst sie anhand der ausgehängten Listen kontrollieren. Bei der richtigen Anlaufstelle erhälst du deine Startunterlagen.

Offizieller Merchandise Shop Der offizielle Merchandise Shop befindet sich neben der Registrierung in der Tennishalle. Shop Öffnungszeiten: Freitag: 12:00 - 20:00, Samstag: 05:30 - 20:00, Sonntag: 06:30 - 10:00

Teilnehmergeschenk Der Gutschein (Vorverkauf Hoodie und/oder Weste) befindet sich in deinem Starterpaket. Bike Challenge: Dein Bike Teilnehmergeschenk und deinen bestellten Hoodie oder Weste erhälst du bei Vorlage deines Gutscheins im Merchandise Shop. Berglauf: Die Berglauf-Decken erhälst du nach deiner Ankunft im Ziel. Wenn du einen Berglauf Hoodie oder Weste bestellt hast, kannst du den im Merchandise Shop unter Vorlage deines Gutscheins abholen.

Zeitmessung Deine persönliche Startnummer mit integriertem Zeitmesschip erhälst du bei der Ausgabe der Startunterlagen. Bitte befestige die Startnummer gut sichtbar auf der Brust oder einem Startnummerband (Berglauf). Bei der Bike Challenge montierst du mit den beigelegten Kabelbindern dein Startnummern-Shield am Lenker. Teilnehmer der Duathlon-Wertung erhalten eine Startnummer für die Großglockner Bike Challenge und eine Startnummer für den Großglockner Berglauf.

Kelag Energy Pasta Party TeilnehmerInnen bekommen mit dem Gutschein (im Gutscheinheft) eine Portion Pasta und ein Getränk. Beides ist im Nenngeld inkludiert. Begleitpersonen können Gutscheine dafür am Freitag und Samstag im Mythos Großglockner Merchandise Shop kaufen.

Information In der Expo befindet sich ein Informationsstand. Die Information steht dir für sämtliche Auskünfte das gesamte Wochenende über zur Verfügung. 10

Vergünstigte Mauttickets oder Shuttle-Service Ticket GroSSglockner HochalpenstraSSe zum reduzierten Preis Sind deine BegleiterInnen lieber flexibel und unabhängig? Mit deiner Anmeldebestätigung kannst du bzw. deine Begleitpersonen ein Mautticket zum vergünstigten Preis (€ 31,50 statt € 35,00) an der Mautstelle erwerben.

Mit dem eigenen PKW ins Zielgelände Bike Challenge: Die Abfahrt in Heiligenblut hat um spätestens 06:30 Uhr zu erfolgen. Danach ist die Großglockner Hochalpenstraße ausnahmslos gesperrt. Das Gletscherrestaurant Freiwandeck hat ab 06:00 Uhr geöffnet und befindet sich nur wenige Meter vom Ziel entfernt. Berglauf: Am Sonntag ist die Auffahrt ins Zielgelände jederzeit möglich, da die Straße nicht gesperrt ist. Es sind ausreichend Parkplätze verfügbar.

Transport/Shuttle

Bike Challenge: Tickets für den Begleitpersonen- & Besucher-Shuttle der Bike Challenge können am Freitag im Mythos Großglockner Merchandise Shop für € 15 gekauft werden (Achtung: Limitierte Plätze). Für TeilnehmerInnen der Bike Challenge wird kein Shuttle-Service angeboten. Sie fahren in Eigenregie unter strikter Einhaltung der STVO vom Ziel nach Heiligenblut ab. Die Abfahrt der Busse von der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe erfolgt pünktlich um 09:30 Uhr - bitte nicht zu spät kommen! Berglauf: Ab 09:20 Uhr fährt der kostenlose Shuttle direkt vom Eventgelände (siehe Lageplan S.15) ins Ziel. Busse fahren in Intervallen - es kann zu Wartezeiten kommen. Der letzte Shuttlebus fährt nach dem Start der Raiffeisen Glockner Heroes um 12:00 Uhr ins Ziel. Ab 11:30 Uhr bringen die Shuttlebusse TeilnehmerInnen & Begleitpersonen vom Zielgelände nach Heiligenblut.

Am Wettkampftag

Kleidertransport Bitte gib die Kleidung, die du im Ziel benötigst, in den Kleidersack. Kontrolliere nochmals, ob die Nummer am Kleidersack mit deiner Startnummer übereinstimmt. Der Sammelpunkt für den Kleidertransport befindet sich vor dem Hotel Heiligenblut (siehe Lageplan S. 15). Aus organisatorischen Gründen ist eine Mitnahme von Rucksäcken nicht möglich. Außerdem ist eine Mitgabe von Getränken beim Kleidertransport aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. In der Vergangenheit kam es dazu, dass Getränke ausgeronnen sind und dadurch Kleidung nass wurde.


Abfahrt letzter Kleidertransport Bike Challenge: 06:45 Uhr Berglauf: 10:00 Uhr (nach Startblock 4) Raiffeisen Glockner Heroes: 11:15 Uhr (direkt nach dem Start) Gutscheine für die Berglauf Zielverpflegung bitte mit einpacken! NEU: Verpflegungsgutscheine sind nicht mehr Teil der Startnummer sondern im Gutscheinheft.

den Labestationen gibt es Zeitlimits. LäuferInnen, die bis 12:15 Uhr nicht die Labestation 3 (Margaritzenstausee) bzw. 12:45 Uhr die Labestation 4 (Gletscherbahn) passieren, werden von den Schlussläufern aus dem Rennen genommen. Alle LäuferInnen, die sich nach 12:45 Uhr am Schlussanstieg befinden, werden gebeten, Platz für die Raiffeisen Glockner Heroes zu machen und somit einen reibungslosen Durchlauf zu garantieren.

Kleiderausgabe

Wojnar´s Zielverpflegung

Die Startblockeinteilung (Bike Challenge & Berglauf) ist ausnahmslos einzuhalten. Teilnehmer, die nicht im zugeordneten Startblock starten, bekommen automatisch eine Penalty-Zeit von 10 Minuten. Mehr Infos zur Startblockeinteilung findest du auf Seite 14.

Im Zielbereich erhalten TeilnehmerInnen kostenlose Zielverpflegung. (Gutscheine dazu im Gutscheinheft) Gutscheine für Begleitpersonen können im Vorhinein im Mythos Großglockner Merchandise Shop gekauft werden. Menüs und ausgiebige Mahlzeiten werden im Restaurant Freiwandeck auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe angeboten. Zielverpflegung Bike Challenge: Erdgeschoss des Parkhauses (kein Gutschein notwendig)Zielverpflegung Berglauf: 1. Obergeschoss des Parkhauses Bitte Gutschein mitbringen! NEU: Verpflegungsgutscheine sind im Gutscheinheft.

Labestationen

Siegerehrung

Bike Challenge: Die Kleiderausgabe befindet sich im Erdgeschoss des Parkhauses auf der Kaiser-FranzJosefs-Höhe. Berglauf: Die Kleiderausgabe befindet sich im 1. Obergeschoss des Parkhauses auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

Startblockeinteilung

Bike Challenge: Im Bereich der Information im Startbereich kannst du kostenlos deine Getränkeflaschen mit Melasan Sport auffüllen. Eine Labestation befindet sich bei Kilometer 9,5. Bei der HiPP Schlusslabe erhältst du fruchtige Quetschbeutel. Berglauf: Vier Labestationen sind auf der Strecke verteilt. Dort erhälst du Melasan Sport, Wasser, Bananen und Orangen. Bei der HiPP Schlusslabe erhältst du fruchtige Quetschbeutel.

Bike Challenge: um 13:30 Uhr in der Expo (Startgelände) Berglauf: um 14:30 Uhr am Dorfplatz in Heiligenblut

Foto-Service

Alle TeilnehmerInnen bekommen ein SMS mit ihrer persönlichen Finisher-Zeit zugesendet.

Bike Challenge: Das Wegwerfen von Abfall (zB.Gels, Verpackungen, Bechern, Schwämmen,..) ist strengstens verboten u. nur 30 Meter vor u. nach Labestationen erlaubt. Berglauf: Der Großglockner Berglauf führt durch Schutzgebiete des Nationalpark Hohe Tauern. Das Verlassen von Wegen bzw. der markierten Strecke ist strengstens verboten. Das Wegwerfen von Abfall (zB. Gels, Verpackungen, Bechern, Schwämmen,..) ist nur 10 Meter vor und nach jeder Labestation erlaubt.

WC-Anlagen befinden sich in der Expo, in der Registrierung und im Zielbereich. (Lageplan Seite 15)

Nach dem Event

Zeitlimit

Duschen

Jede/r TeilnehmerIn wird entlang der Strecke bei markierten Foto-Points fotografiert. Die Fotos stehen spätestens ab Mittwoch nach dem Event unter www. sportograf.com zum kostenpflichtigen Download bereit.

SMS-Service

Bike Challenge: Das Zeitlimit beträgt 3:00 Stunden. Der Kreisverkehr Guttal (Kilometer 9) ist bis 1:30 Stunden nach dem Rennstart zu passieren. Nach Aufhebung der kompletten Straßensperre (die gesamte Strecke ist 2:00 Stunden nach dem Start wieder geöffnet, Teilstücke eventuell schon früher) ist besondere Vorsicht bezüglich des aufkommenden Verkehrs geboten. Wird ein/e TeilnehmerIn vom Besenwagen passiert, fällt diese/r aus der Zeitnehmung. Berglauf: Das Zeitlimit beträgt 3:30 Stunden. Bereits an

Erste Hilfe

Bike Challenge: Zwei Rettungsautos (Rotes Kreuz) befinden sich auf der Strecke. Berglauf: Sowohl am Start als auch im Ziel befindet sich jeweils ein Rettungsauto.

Abfallzone & Strecke

Bike Challenge & Berglauf: TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, im Hallenbad Heiligenblut (unter der Parkgarage im Ort) kostenlos zu duschen. Die Startnummer gilt als Eintrittskarte.

Ergebnisliste & Urkundenservice Die Ergebnisse findest du auf auf der Eventhomepage unter www.mythosglockner.com. In der Ergebnisliste können auch die Urkunden heruntergeladen werden.

11


information for athletes & visitors

Registration & Merchandise

Discounted tickets or shuttle service

Registration

Discounted tickets for the Grossglockner high alpine road

Please find the Registration in the tennis centre next to the Myth Grossglockner Expo. (See map on page 15.) Opening hours: Friday: 12am - 8pm Saturday: 5:30am - 8pm Sunday: 6:30am -10am

In order to register please bring along • Registration confirmation

• ID card

Travelling by car to the finish area

Make sure you know your start number before coming to the registration, otherwise, lists will be displayed for you to check your start number. Proceed to the appropriate counter where you will be given your starter package.

Bike Challenge: The latest possible departure from Heiligenblut to the finish area is at 6:30am. After that time the road will be closed completely. The glacier restaurant Freiwandeck is open from 6:00am and is situated only a few meters away from the finish area. Mountain Run: You can drive to the finish area at any time. Various parking spaces are available there.

Official Merchandise shop

Shuttle service

Registration procedure

The official Merchandise Shop is located next to the registration in the tennis hall & is open during registration hours. Shop hours: Friday: 12am - 8pm Saturday: 5:30am - 8pm Sunday: 6:30am - 10am

Gift for all participants

Bike Challenge: All participants of the Bike Challenge get a gift after showing their voucher in the Merchandise Shop. You find your voucher in your start up package. Mountain Run: After finishing your run you will receive event blankets.

FH TIMING Receive your personal Bib with integrated time keeping chip at the registration desk. Please fix your Bib visible on your chest or a race number belt. Please mount your personal Bike Bib on your handlebar. By covering, creasing or loss of your start number time keeping cannot be guaranteed. Duathlon starters receive two Bib numbers.

Kelag Energy Pasta party Athletes will receive a voucher for one serving and a free drink. Both is included in the starting fee. Companions can purchase a voucher on Friday and Saturday at the Mythos Grossglockner Merchandise Shop.

Information desk The information desk is located in the expo and our team there is happy to provide all relevant information and is looking forward to answer all your questions during the whole weekend. Furthermore, you can purchase your reduced tickets in order to access the Grossglockner High Alpine Road.

12

If your friends and family want to have access to the Grossglockner high alpine road, they just have to show your registration confirmation at the toll station to receive a toll ticket for € 31,50 (instead of € 35).

Bike Challenge: Reservation for the spectator-shuttle is required (limited capacity)! Please purchase your ticket at the Merchandise Shop for €15. The bus leaves at 6:30am at the Expo. After the Bike Challenge the bus returns at 9:30am to the event area. We regret that for Bike Challenge athletes there is no shuttle service offered. Please use your bike to get back to Heiligenblut. Mountain Run: The first shuttle bus leaves around 9:20am at the Expo. Please allow some extra waiting time for the next shuttle. Departure of the last shuttle to the finish area is at 12:00am. From 11:30am shuttle buses are able to transport spectators and participants back to Heiligenblut.

On the day of the race

Clothes transport Please put the clothes, which you are going to need after crossing the finish line, into your clothes bag. Make sure the number on the bag is the same as your Bib number. Deposit your bag at the clothes collection point in front of the Hunguest Hotel Heiligenblut (see map on page 15). Backpacks cannot be transported and drinks in the clothes bag are not allowed.

Departure last clothes transport Bike Challenge: 6:45am Mountain Run: 10:00am after start of starting block 4 Raiffeisen Glockner Heroes: 11:45am Mountain Run: Please pack your voucher-booklet for the finish catering!


Distribution of clothes

Bike Challenge: You will find the clothes collection point on the ground floor of the parking garage at the Kaiser-Franz-Josefs-Hรถhe. Mountain Run: You will find the clothes collection point on the first floor of the parking garage at the Kaiser-Franz-Josefs-Hรถhe.

Starting blocks Please start in the start block (Mountain Run & Bike Challenge), which you have been allocated to. In case of non-compliance with this rule a penalty time of 10 minutes will be added to your overall time. More details about the starting blocks on page 14.

Photo service Every participant will be photographed along the course at special photo points. Photos can be purchased online on www.sportograf.com from Wednesday after the run onwards.

SMS service

Finish Catering (included in entry fee) We offer free snacks and drinks for participants in the finish area. Spectators are welcome to buy vouchers beforehand at the Merchandise Shop. To enjoy a proper meal please visit the Restaurant Freiwandeck right at the Kaiser-Franz-Josefs-Hรถhe. Finish Catering Bike Challenge: Ground floor of the parking garage (no voucher needed): Finish Catering Mountain Run (with voucher): First floor of the parking garage. Vouchers are in the voucher-booklet.

Award ceremony

Bike Challenge: The award ceremony takes place at 1:30pm in the expo. Mountain Run: The award ceremony takes place at 2:30pm at the village square of Heiligenblut.

First aid

All athletes who put down their mobile phone number when registering will receive their time via our SMS service after the run.

Bike Challenge: Two ambulances are on the bike course. Mountain Run: An ambulance is available in the start area and the finish area.

Toilets

Littering zone & track

Toilets are located in the Expo, in the Registration and in the finish area. See page 15

Time limit

Bike Challenge: The cut-off time is 3 hours. The roundabout at kilometer 9 has to be passed within 1 h 30 min. After the abrogation of the road closure (2 hours after the start of the race) please pay particular attention on passing cars. If you are passed by the SAG waggon your time is not counted anymore. Mountain Run: The overall time limit is 3 hours 30 minutes. There are also limits on the track. Runners who do not pass the refreshment point 3 (Margaritzenstausee) at 12:15am and the refreshment point 4 (cable car up to the glacier) at 12:45am will be taken out of the race. All runners who are still on the last rise before the finish after 12:45am are kindly asked to make space for the Raiffeisen Glockner Heroes.

Aidstations

Bike Challenge: You can fill up your water bottles with free Melasan Sport at the Information. An aidstation is located after 9,5 kilometres. Mountain Run: There are 4 aidstations on the track where you receive Melasan Sport, water, bananas and oranges.

Bike Challenge: Throwing away of garbage (packaging, gels, cups, sponges,..) is prohibited. Please throw away your garbage 30 metres ahead or past the aid station. Mountain Run: The Grossglockner Mountain Run leads through protected areas of the Nationalpark Hohe Tauern. Leaving tracks or the marked route is prohibited as well as throwing away of garbage (packaging, gels, cups, sponges,..). Please throw away your garbage 10 metres ahead or past the aid stations.

After the event

Showers

Bike Challenge & Mountain Run: Participants have the opportunity to take a shower in the building of the local indoor swimming pool (next to the parking garage in the centre of Heiligenblut). Please show your Bib for free entry.

Results & finisher certificate You will find your results on the event homepage www.mythosglockner.com Your personal finisher certificate is as well downloadable there.

13


Startblรถcke Starting blocks GroSSglockner Bike Challenge

Startzeit Start time

Nummern Numbers

VIP Startblock

7:00

2001-2015

Startblock 1 Starting block 1

7:00

2016-2350

Startblock 2 Starting block 2

7:00

2351-2750

Startblockeinteilung Die Startblockeinteilung ist ausnahmslos einzuhalten. Teilnehmer, die nicht im zugeordneten Startblock starten, bekommen automatisch eine Penalty-Zeit von 10 Minuten.

Starting blocks Please start in the start block which you have been allocated to. In case of non-compliance with this rule a penalty time of 10 minutes will be added to your overall time.

GroSSglockner Berglauf | Mountain Run

14

Startzeit Start time

Nummern Farbe Numbers Colour

Startblock 1 Starting block 1

9:30

100-500

Startblock 2 Starting block 2

9:40

501-850

Startblock 3 Starting block 3

9:50

851-1200

Startblock 4 Starting block 4

10:00

1201-1500

Raiffeisen Glockner Heroes 11:45

1-99

Startblockeinteilung Die Startblockeinteilung ist ausnahmslos einzuhalten. Teilnehmer, die nicht im zugeordneten Startblock starten, bekommen automatisch eine Penalty-Zeit von 10 Minuten.

Starting blocks Please start in the start block which you have been allocated to. In case of non-compliance with this rule a penalty time of 10 minutes will be added to your overall time.


Tennis

RE G 2% IST ') R IE M 34 ER 2 RU CH !4) NG AN /. DI SE

Information

zum Dorfzentrum TOVILLAGECENTER

Start & EXPO Areal start & Expo area

EX

PO

WC | Toilets

HOTEL Heiligenblut

Pasta Party

EXPO

Shuttle Bus Stop

34!

24

Kleidertransport drop off clothes transport

Start Kinderlauf Kids Run

PENSION Lagler

Start Berglauf Mountain Run

ADEG 3UPERMARKET

Start Bike Challenge

15


Ziel Bike Challenge finish area Bike Challenge

PARKHAUS Erdgeschoß | BASEMENT KLEIDERAUSGABE #LOTHHANDOUT

0 Meter

WC | 4/),%43 25

Souveniers Restaurant Gletscherbahn COGRAILWAY

16

ZIELVERPFLEGUNG &INISH#ATERING

:)%,\FINISH

Großglockner Hochalpenstrasse

tung Fahrtrich IRECTION DRIVINGD


Ziel Berglauf finish area mountain race

PARKHAUS MERCHANDISE INFORMATION Erdgeschoß BASEMENT

KLEIDERAUSGABE #LOTHHANDOUT 1. Obergschoß STFLOOR

ZIELVERPFLEGUNG &INISH#ATERING 1. Obergschoß STFLOOR eter

SHUTTLE 800 M

0 Meter

WC | 4/),%43 15

:)%,!2%!, FINISHAREA

Großglockner Hochalpenstrasse

nning direction

Laufrichtung | ru

Souveniers Restaurant Gletscherbahn COGRAILWAY

17


Special athletes Markus Salcher (AUT, 26) Ever since his birth Markus Salcher has been partly paralysed. But that does not affect in the least his achievements in sports. In 2010 he debuted at the Paralympic Wintergames in Vancouver. Super motivated by the limelight and the success that followed almost instantly, Markus pulled it off and won a couple of medals at the Alpine World Championships for Handicapped Athletes in La Molina, Panorama and Tarvis. The popular Carinthian athlete had his personal highlight at the Paralympics in Sotchi, where he won gold twice and topped it with another bronze medal. In addition he captured last season´s Overall World Cup. Markus will compete at the Großglockner Bike Challenge.

Markus Salcher (AUT, 26) Seit seiner Geburt ist Markus halbseitig gelähmt. Seinen sportlichen Aktivitäten tat dies aber keinen Abbruch. Im Jahr 2010 gab Markus in Vancouver sein internationales Debut bei den Winter-Paralympics. Motiviert von der großen Bühne, startete Markus in den Folgejahren voll durch und sicherte sich mehrere Medaillen bei den Alpinen Schiweltmeisterschaften der Behinderten in La Molina, Panorama und Tarvis. Seine bisherigen Highlights erlebte der sympathische Kärntner bei den Olympischen Spielen in Sotschi, bei denen sich Markus zwei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille sicherte, sowie der Gesamtweltcupsieg in der letzten Saison. Markus wird bei der Großglockner Bike Challenge am Start stehen.

18

Otmar Striedinger (AUT, 26)

Oti Striedinger

Bereits mit zwei Jahren stand Oti Striedinger das erste Mal auf Skiern, die ersten Rennen absolvierte der Oberkärntner mit sechs Jahren. Das Weltcupdebüt als ÖSV-Rennläufer erfolgte im Jahr 2010 in Lake Luise. Der Durchbruch in Otis sportlicher Karriere gelang in der Saison 2013/14, als Oti Striedinger mit einem 2. Platz im Super G von Beaver Creek das erste Mal am Weltcuppodest stand. Eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Sochi verpasste Striedinger nur um 0.02 Sekunden. In der Saison 2015/16 belegte Oti Striedinger u.a. den 10. Platz in der Abfahrt in Kitzbühel und den 6. Platz bei der Abfahrt in Jeongseon. Dieses Jahr ist Oti Striedinger das erste Mal bei der „Bike Challenge“ mit dabei. „Das Training am Bike gehört für mich zur Vorbereitung auf die kommende Weltcup-Saison einfach dazu. Die Bike Challenge ist eine willkommene Abwechslung in meinem Trainingsprogramm.“

first donned a pair of skis at the tender age of two; the Carinthian competed in his first races when he was six years old. His World Cup debut as an Austrian Skiing Association racer took place in 2010 in Lake Luise. The breakthrough in Oti’s sports career came during the 2013/14 season when Oti Striedinger reached the 2nd Place at the Super G in Beaver Creek and climbed onto the World Cup pedestal for the very first time. Striedinger missed out on a medal at the Olympic Games in Sochi by a mere 0.02 seconds. During the 2015/2016 season Oti Striedinger became 10th at the downhill ski-run in Kitzbühel and 6th at the downhill in Jeongseon. This year Oti Striedinger takes part in the “Bike Challenge” for the first time. “For me, bike training is simply a part of preparing for the upcoming World Cup Season. The Bike Challenge is a welcome change to my training programme.”


Nicola Thost (GER, 40) Seit ihrer Kindheit war Sport ein fixer Bestandteil ihres Lebens. Als 14-Jährige begann sie mit dem Snowboarden und verzeichnete innerhalb kürzester Zeit große internationale Erfolge. Im Jahr 1998 siegte Nicola bei den Olympischen Spielen in der Halfpipe. Nach ihrer Profikarriere blieb sie dem Sport treu und absolviert in regelmäßigen Abständen Ausdauersportbewerbe. Auch beruflich ist die ambitionierte Deutsche im Sportbereich tätig. Mit ihrer Talentsouting Serie „Sprungbrett“ hilft sie jungen Snowboarden auf die internationale Bühne. Zudem ist sie als Mental- & Lifecoach tätig und unterstützt mit ihrer Erfahrung auf dem Weg zum persönlichen Erfolg. Am Großglockner wird Nicola die DuathlonWertung bestreiten.

Nicola Thost (GER, 40) Ever since being a little girl, sports has been a significant part of her life. At 14 she began snowboarding on a professional level and became internationally successful within a very short time. 1998 she won Olympic Gold for her Halfpipe race. After her professional career she sticked to

sports and competed at sports events on a regular basis. Her current profession also has to do with sports. With her scouting series “Sprungbrett” she helps young snowboarders to enter the professional scene. In addition she is working as life coach and helping other athletes on their way to their personal success. At the Großglockner, Nicola will compete at the Duathlon.

Gerrit Glomser (AUT, 42) Ein ehemaliger Radprofi erobert den Großglockner Die Liste seiner Erfolge ist lang. 2002 und 2003 gewann er die Österreich-Radrundfahrt, 2008 krönte er sich nach einem sensationellen Aufstieg zum Glocknerkönig und bislang ist er der einzige Österreichische Radfahrer der sowohl bei einer EM als auch bei einer WM eine Medaille erringen konnte. Die Rede ist vom ehemaligen Rad-Profi Gerrit Glomser. Nun kehrt der sympathische Salzburger zurück, um den höchsten Berg Österreichs laufend zu bezwingen. „Es geht um den Spaß und um zu sehen, ob ich den sportlichen Herausforderungen immer noch gewachsen bin“, so Glomser. Wir wünschen ihm bei seinen Rennen auf jeden Fall viel Erfolg!

Austrian mountain again. The former cycling pro is starting at the Grossglockner Mountain Run in Heiligenblut. “It is mainly about fun and to see if I am still able to overcome these challenges”, Glomser says. We are wishing him the best of success and are looking forward to see him at the finish lines!

A former cycling pro conquers the Grossglockner The list of his achievements is long. In 2002 and 2003 he won the Tour of Austria. In 2008 after a sensational climb he crowned himself to the “Glocknerking” and until now he is the only Austrian cylclist who won a medal at an European Championship and at a World Championship. On July 16th and 17th, Glomser returns to beat the highest 19


Special athletes

Eine willkommene Trainingsabwechslung für die

ÖSV-NORDISCHEn Kombinierer Der Grundstein für einen erfolgreichen Winter wird im Sommer gelegt. Deshalb arbeiten die ÖSV-Kombinierer bereits hart an der Vorbereitung für die bevorstehende Olympia-Saison. Da sind der Glockner Berglauf und die Bike-Challenge eine willkommene Abwechslung im Trainingsalltag. Deshalb zögerten Bernhard Gruber, Mario Seidl, David Pommer, Lukas Klapfer, Philipp Orter, FranzJosef Rehrl sowie Langlaufcoach Jochen Strobl nicht lange und folgten der Einladung von Hauptsponsor Stiegl. Das mehrfach mit WM- und Olympiamedaillen dekorierte Team ist topmotiviert und freut sich schon auf den Start. „Für uns sind solche Wettkämpfe im Sommer eine willkommene Abwechslung in der Vorbereitung. Wir werden alles geben, um nicht nur auf Skiern, sondern auch am Rennrad und beim Berglauf eine gute Figur abzugeben,“ so Coach Jochen Strobl. David Pommer wurde im Vorjahr Zweiter bei der Bikechallenge, dementsprechend hoch ist seine Motivation. „Die Bike Challenge ist ein sehr cooles Rennen, vor allem die Kulisse auf den Glockner rauf ist der Wahnsinn. Letztes Jahr hatten wir Temperaturen um die Null Grad und Schnee oben am Glockner. Hoffentlich ist es dieses Jahr ähnlich, da habe ich als Wintersportler dann wieder einen kleinen Vorteil :-)”

20

The foundation for a successful winter season is laid in summer. For that reason Austria’s top Nordic Combined athletes are already working hard for the upcoming Olympic winter season. Now the Großglockner Mountain Run as well as the Bike-Challenge come in quite handy to give some variety to the daily practice routine. Bernhard Gruber, Mario Seidl, David Pommer, Lukas Klapfer, Philipp Orter, Franz-Josef Rehrl as well as their coach Jochen Strobl did not hesitate and decided to accept main sponsor Stiegl’s invitation. They all together won a couple of World Championship as well as Olympic medals. Now they are super motivated for this upcoming challenge. “Regarding the preparation for the next season, events like this are really cool for a change. We will give everything to perform on a top level - not only on our skis but on the bike and running up the mountain as well.” coach Jochen Strobl is telling us. David Pommer finished second at the Bike-Challenge last year, this year his ambitions are at least as high. “The Bike Challenge is a very cool race, the scenery around the Großglockner is truly amazing. Last year we had around zero degrees and snow up on the Glockner. So I hope for the same conditions this year, then I might have a small advantage again.”


DANKE! DANKE an 350 freiwillige Helfer Ihr erweckt den Mythos Großglockner zum Leben!

A BIG THANK YOU to 350 volunteers You bring the myth of the Grossglockner to life!

Der Großglockner Berglauf und die Großglockner Bike Challenge erfordern nicht nur von den Athleten unermüdlichen Einsatz und sorgfältige Vorbereitung.

Both events - the Grossglockner Mountain Run and the Grossglockner Bike Challenge – are not only a challenge that demands commitment from the athletes.

Ohne unsere Vereine und unsere freiwilligen Helfer wären diese beiden Veranstaltungen nicht möglich. Sie stehen den Athleten während dem Rennwochenende immer mit Rat und Tat zur Seite und arbeiten wirklich hart daran, euch einen unvergesslichen Tag zu bereiten.

Without our volunteers both events wouldn’t be possible. They are always there to help you wherever you need a helping hand. Their dedication is the reason why you are able to enjoy two races here in Heiligenblut.

Also vergiss nicht mindestens einem Helfer am Renntag zu DANKEN!

So don’t forget to thank at least one of the volunteers on race day!

Wer spontan Lust bekommen hat mitzuarbeiten, darf sich gerne bei der Information oder bei der Registrierung melden. Wir freuen uns auf dich!

Whoever wants to become a volunteer on short notice is very welcome - ask at the Registration or Information. We are looking forward to welcome you as part of our team. 21


fe¯nix 5S

fe¯nix 5 ®

®

fe¯nix 5X ®

FE¯ NIX

.

®

5

Jeden Tag ein Stück besser, #BeatYesterday am GroSSglockner Seit Jahren zieht der Mythos Großglockner viele Menschen in seinen Bann. Und mehr als die Hälfte kehrt jedes Jahr zurück. Die Herausforderung wird erneut angenommen. Es bedeutet sich erneut zu motivieren, hartes Training und sich zu verbessern. Dafür will euch Garmin in diesem Jahr belohnen. Wer sich im Vergleich zum Vorjahr am meisten verbessert, darf sich freuen: Auf den Sieger der #BeatYesterday-Wertung bei der Großglockner Bike Challenge wartet ein Garmin Edge 820, der nicht nur leicht und kompakt ist, sondern auch mit einem hochauflösenden, kapazitiven 2,3-Zoll-Touchscreen, das auch mit Handschuhen und bei Nässe bedienbar ist, ausgestattet ist. GroupTrack-Funktionen für alle Mitglieder einer Radgruppe, weiterentwickelte Performance Analysen wie VO2max, Erholungsratgeber, Strava Live Stegments, FTP, Leistungszustand und erweiterte Cycling Dynamics machen aus dem Edge 820 einen mehr als performanten Begleiter, der nicht nur navigiert sondern auch motiviert.

22

Beim Großglockner Berglauf wartet mit der fenix® 5 die aktuell modernste GPS-Multifunktionsuhr im umwerfenden Design auf dich. Neben der Herzfrequenzmessung am Handgelenk, erweiterter Trainingsfunktionen und Schnellwechsel-Armbänder überzeugt die fenix® 5 neben dem Training auch im Alltag. Ob vorinstallierte topografische Karten (5x) für ein zusätzliches Navigationserlebnis oder für ein schmales Handgelenk (5S).  Vorinstallierte Aktivitätsprofile, Direktzugriff auf wichtige Performance Statistiken, Online-Funktionen (wie smarte Benachrichtigungen, WLAN, Garmin Connect IQ™, uvm.) und Outdoor-Sensoren (wie   GPS, barometrischer  Höhenmesser, 3-Achsen-Kompass mit Gyroskop) und die lange AkkuLaufzeit machen aus  der fenix® 5 einen  Begleiter der Extraklasse.   Übertreffe dich selbst. #BeatYesterday


Streckenprofil | Course

STRECKENPROFIL

(รHENMETER!LTITUDE

2.250m

Ziel KaiserFranz-Josefs-Hรถhe

Labe Station km 9,5

2.000m 1.750m 1.500m 1.250m

Start Heiligenblut

0 1 2 3 4 5 %NTFERNUNG$ISTANCEKM

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17 18

Streckenlรคnge: 17.200 Meter Gesamtanstieg: 1.354 Hรถhenmeter

STRECKENPROFIL 2.500m

Kaiser-Franz-Josefs-Hรถhe Station 4

(รHENMETER!LTITUDE

Station 3

Ziel

2370m

2005m

Station 2

2.000m

2120m

1874m

Station 1 1646m

1.500m Heiligenblut Start 1.247m

1.000m

4070m

0 1 2 3 4 %NTFERNUNGDistanceKM

2140m

5

2640m

6

7

2900m

8

9

10

11

930m

12

13

Streckenlรคnge: 12.670 Meter Gesamtanstieg: 1.494 Hรถhenmeter

23


EVENT PROGRAMM | schedule FREITAG / FRIDAY 14.7.2017 12:00 20:00

Beginn der Mythos Großglockner Expo Start Grossglockner Myth Expo

12:00 20:00

Registrierung & Mythos Großglockner Merchandise Registration & Grossglockner Myth Merchandise Shop

14:00

H.O.T. Kinderprogramm in der Tennishalle H.O.T. Childrens program in the tennis hall

15:00

Programm in der Mythos Großglockner Expo Programme in the Myth Grossglockner Expo

15:00

Kinder Bike Parcours powered by Kinderhotels in der Expo

16:00

STROH Austria Dirndl- & Lederhosenlauf

16:00

H.O.T. Kinderprogramm in der Tennishalle H.O.T. Childrens program in the tennis hall

17:00 19:30

Kelag Energy Pasta Party Kelag Energy Pasta Party

20:00

Vortragsreihe im Dorfzentrum:

H.O.T. Elternseminar Gesunde und selbstbewusste Kinder Gemeindeamt, Sitzungssaal

Outdoor against Cancer - Sport als Prävention Gemeindeamt, Dorfsaal Heiligenblut Fit im Kopf - nützliche Mentale Tipps vom Mentalcoach Wolfgang Seidl Nationalpark Lodge Großglockner

24


SAMSTAG / SATURDAY 15.7.2017 05:30 20:00

Registrierung & Mythos Großglockner Merchandise Registration & Grossglockner Myth Merchandise Shop

05:30 20:00

Mythos Großglockner Expo Start Grossglockner Myth Expo

07:00

Start Großglockner Bike Challenge Start Grossglockner Bike Challenge

12:00

H.O.T. Kinderprogramm in der Tennishalle H.O.T. Childrens program in the tennis hall

13:30

Siegerehrung Großglockner Bike Challenge in der Mythos Großglockner Expo Award ceremony Grossglockner Bike Challenge in the Grossglockner Myth Expo

14:00

16:00

17:00

H.O.T. Kinderprogramm in der Tennishalle H.O.T. Childrens program in the tennis hall Kleine Zeitung Kinderläufe powered by Viking Footwear in der Mythos Großglockner Expo “Kleine Zeitung” Kids & Youth Race powered by Viking Footwear Kelag Energy Pasta Party, Eröffnungsparty, Fest der Nationen mit Startnummernauslosung der Eliteläufer Kelag Energy Pasta Party and Nation Ceremony

SONNTAG / SUNDAY 16.7.2017 06:30 10:00

Registrierung & Mythos Großglockner Merchandise Registration & Grossglockner Myth Merchandise Shop

06:30 10:00

Mythos Großglockner Expo Grossglockner Myth Expo

09:00

Aufwärmen mit dem Uniqa VitalCoach Warm up with Uniqa VitalCoach

09:30

Start Großglockner Berglauf Start Grossglockner Mountain Run

11:00 14:00

Wojnar’s Zielverpflegung

11:45

Start Raiffeisen Glockner Heroes Start Raiffeisen Glockner Heroes

14:30

Siegerehrung am Dorfplatz Heiligenblut Award ceremony in village center Heiligenblut

ab /from

19:00

STROH Austria After-Race Party mit DJ powered by Stiegl Bier STROH Austria After-Race-Party with DJ, picture show at the Laterndl powered by Stiegl Beer

25


powered by Viking Footwear

Alle Kinder und Jugendliche von 2 bis 17 Jahren können mitmachen. Die Strecken führen rund um das Veranstaltungsgelände: Start und Ziel beim Hotel Heiligenblut.

All kids and teenagers from 2 to 17 may participate! The race track is around the event area; length is depending on the age.

Start: Samstag, 16:00 Uhr in der Expo

Start: Saturday, 4pm at the Expo

Altersklasse Bambini M/W 5 Knirpse M/W 6 Kinder M/W 7 Schüler C Schüler B Schüler A Jugend

26

Jahrgang 2012 & jünger 2010/2011 2008/2009 2006/2007 2004/2005 2002/2003 2000/2001

Distanz 130m 400m 400m 800m 800m 1.200m 1.200m

Classes Minis M/W 5 Minis M/W 6 Kids M/W 7 Pupils C Pupils B Pupils A Juniors

Age 2012 & younger 2010/2011 2008/2009 2006/2007 2004/2005 2002/2003 2000/2001

Length 130m 400m 400m 800m 800m 1.200m 1.200m

Nenngeld: € 9,- beinhaltet: T-Shirt, Medaille, Gutschein für ein Getränk und ein Essen im Zielbereich Registrierung: Zu Öffnungszeiten der Registrierung in der Tennishalle. Bitte bis 30 Minuten vor dem Start registrieren. Nachnennung: Samstag von 14:00 bis 15:45 Uhr bei der Registrierung in der Tennishalle. Preise: 1. bis 3. jeder Altersklasse; Buben und Mädchen werden extra gewertet Siegerehrung: anschließend im Eventgelände

Entry fee: € 9,- including: T-shirt, medal, refreshment and food in the finish area Registration: at opening hours of the Registration in the tennis centre Please sign up until 30 min before the start. Post-Nomination: Saturday from 2pm till 3:45pm at the Registration in the tennis centre Prizes: for 1rst to 3rd of each class; girls and boys are awarded separately Award ceremony: afterwards at the event area


Mythos Grossglockner Expo & Merchandise

27


Mythos Grossglockner Expo & Merchandise

Mythos GroSSglockner Merchandise

Mythos GroSSglockner Merchandise

Mythos GroSSglockner Expo

Grossglockner Myth Expo

Im offiziellen Mythos Großglockner Merchandise Shop warten deine persönlichen Erinnerungen an die Veranstaltung am Großglockner. Mythos Großglockner T-Shirts, die Limited Edition T-Shirts, zwei verschiedene Radtrikots, Ärmlinge, Kinder-T-Shirts, ein langärmliges Funktionsshirt, Finisherdecken, Buff® Artikel und Event-Shirts befinden sich im Sortiment.

Von Freitag, den 14. Juli, bis Sonntag, den 16. Juli, erwartet dich die Mythos Großglockner Expo und lädt zum Stöbern und Shoppen ein. Das Produktsortiment der Aussteller reicht von Sportartikeln und Sportbekleidung bis zu Services für die Besucher.

At the official Grossglockner Myth Merchandise Shop you can buy various T-shirts, two different bike jerseys, arm warmers, a long-sleeved functional shirt, finisher blankets, original Buff articles and much more.

This year, starting from Friday, 14th July, until Sunday, 16th July, the Grossglockner Myth Expo offers all athletes, spectators and all sports enthusiasts a variety of products and services.

Öffnungszeiten

Opening hours

Freitag,

14. Juli von 12:00 - 20:00 Uhr

Friday,

14th July from 12am to 8pm

Samstag,

15. Juli von 05:30 - 20:00 Uhr

Saturday,

15th July from 5:30am to 8pm

Sonntag,

16. Juli von 06:30 - 10:00 Uhr

Sunday,

16th July from 6:30am to 10am

Ausstellerliste | Exhibitors

ATRA -

Trailrunning Verband Austria

B’jak Trailshop Bike Service - Andreas Knapp Deluxe Sportartikel

28

MeinBerglauf.at Dynafit Garmin Heroes of Tomorrow - H.O.T Kinderprogramm


Mehr kaufen mehr sparen!

Mythos Großglockner T-Shirt, Herren und Damen

Bei Kauf von 2 Mythos Großglockner Merchandise Produkten bekommst du das

Mythos Großglockner T-Shirt 95 um nur

19

statt 2995 Aktion nur am Eventwochende gültig. (14. bis 16. Juli 2017) Solange der Vorrat reicht.

Hudelist -

Gesundheit und Sport

Infostand KNEIPP Akademie / MAZ Kärnten Massage Service

Milford Outdoor against Cancer On Cloud Running Viking Footwear Wolfgang Seidl, Mentalcoach

29


Auch ihr könnt OAC unterstützen! So geht’s: Viking-Gutschein aus dem Starter-Package gegen ein Viking-Stirnband einlösen, damit ins Ziel laufen und Buzzer drücken und schon spenden wir 5,- € an OAC

30


Wenn Mama,Papa und Opa den Sportteil wollen:

KEIN PROBLEM!

Meine Kleine. Das gesamte digitale Angebot für 5 Leser gleichzeitig um nur 3,– € Aufpreis

e Kleine.

Meine Kleine.

im Monat (statt 18,99) für 6/7-Tage Printabonnenten www.kleinezeitung.at/dklz

31


FREITAG / FRIDAY

Kids Bike Parcours powered by Die original Kinderhotels Europa

Kids Bike Parcours powered by The original Kinderhotels Europa

Der Kids Bike Parcours wird präsentiert von Die “original” Kinderhotels Europa. Dem Glücklichen schlägt keine Stunde. Gemeint sind mit den „Zeitlosen“ die kleinen und großen Gäste der Kinderhotels Europa. 47 Mal in Österreich, Bayern, Südtirol und Kroatien. Beim Urlaub in den Kinderhotels Europa fühlt man sich wie im siebenten Himmel. Schon seit 25 Jahren. Gerade die kleinsten Gäste bestehen auf perfektes Service. Deshalb betreuen wir Babys auch schon ab dem 7. Lebenstag. Mit altersgruppengerechter Baby- und Kinderbetreuung an mindestens 5 Tagen in der Woche und perfekter All-inclusive-Ausstattung. Das Beste vom Besten. Smiley, das Maskottchen der Kinderhotels, garantiert, dass alle Qualitätskriterien erfüllt werden. Der beste Urlaub verlangt eben nach der besten Qualität.

The Kids Bike Parcours is presented by the Kinderhotels Europa – the perfect solution! Time flies when you are having fun, as tall and small guests at Kinderhotels Europa experience every day. 47 destinations in Austria, Bavaria, South Tyrol and Croatia. Kinderhotels Europa - where customers feel like they are in seventh heaven since 25 years. It is especially the small guests who require perfect service. That is why we look after babies right from the age of seven days and provide age-appropriate baby- and childcare at least 5 days a week and ideal all-inclusive facilities. The best of the best. Smiley, Kinderhotels’ mascot, guarantees that all quality criteria are met, because the best holiday of course demands premium quality.

Alle Kids können beim Kids Bike Parcours in der Expo ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

32

A the Kids Bike Parcours in the Mythos Grossglockner Expo all kids can test their bike skills.


Dirndl und Lederhosen Lauf Freitag 14. Juli, 16 Uhr Veranstaltungsgelände, Heiligenblut

Schwing di in die Trocht und moch mit! Absolviere mit Partner/in unseren „Gaude-Parcours“ Unter allen teilnehmenden Pärchen werden Sachpreise verlost.

A Gaude muaß sein!

powered by

Kelag Energy Pasta Party Unter dem Titel „Mythos Großglockner“ stellen sich Läufer und Radfahrer einer einzigartigen Herausforderung. Durch alle Vegetationsstufen, über saftige Almen, wilde Wasser und nackten Fels kämpfen sie sich den Berg hinauf. Die Kelag liefert bei der Kelag Energy Pasta Party die notwendige Energie dafür. Wir freuen uns sehr, seit vielen Jahren Teil dieser erfolgreichen, legendären und nachhaltigen Kooperation zu sein. Die ganze Veranstaltung steht in Einklang mit der Natur; von der klimaschonenden Anreise mit Shuttlebussen bis hin zur Verpflegung mit regio-nalen Produkten setzt die Veranstaltung auf den Schutz der Umwelt. Auch die Kelag agiert bei all ihren Projekten im Sinne der Nachhaltigkeit und setzt in der Stromerzeugung seit Jahrzehnten österreichweit auf Wasserkraft und Ökoenergie. In diesem Sinne wünscht die Kelag allen Teilnehmern einen energievollen Lauf vor der wunderschönen Kulisse des Großglockners! 33


Raiffeisen Glockner Heroes Im Jahr 2016 starteten die Raiffeisen Glockner Heroes aufgrund der kühlen Temperaturen um 11:45 Uhr. Werden die Raiffeisen Glockner Heroes auch 2017 wieder wie geplant starten oder wie im Jahr 2015 aufgrund der Hitze gemeinsam mit dem Hauptfeld? Jeder Teilnehmer kann sich für das Folgejahr als Raiffeisen Glockner Hero qualifizieren. Die Verteilung der 100 Raiffeisen Hero Startplätze zwischen Damen und Herren erfolgt aliqout dem Starterfeld.

Einfach, bequem und sicher.

Das Online Banking, dem die meisten Österreicher vertrauen. Beim Raiffeisen Online Banking hat sich in den letzten 20 Jahren ganz schön viel getan. Es ist heute nicht nur einfacher, schneller und bequemer, sondern auch sicherer denn je. Darum ist das Raiffeisen Online Banking auch die Nummer 1 in Österreich – mit über 1,7 Millionen Nutzern. Mehr unter www.raiffeisen.at/ktn 34


Alle qualifizierten Raiffeisen Glockner Heroes:

Heroes Damen 2017 Confortola, Antonella Gitonga, Purity Kajuju Mair, Susanne Balcarczyk, Nada Rosegger, Claudia Schmöger, Isabella Schreyer, Cäcilia Knoll-Rumpl, Paula Schwarzenbacher, Michaela Donner, Martina Zankl, Anita Rath, Sabrina Lauf, Eva Bunderla, Michaela Rieberer-Murer, Wiltrud Pasterk, Sabrina Weiss, Eva-Maria Ranacher, Victoria Kellner, Heike Liese, Angela Kerschbaumer, Katharina

Heroes Herren 2017 Kosgei, Isaac Toroitich Njoroge, Francis Maina Kiptum, Evans Kiprop Manzi, Emanuele Cvet, Miran Stark, Robert Klein, Johannes Janata, Milan Seibald, Manuel Gärtner, Lukas Meyer, Hans-Peter Schu, Sammy Aichmaier, Alexander Strobl, Jochen Wibmer, Ingemar Klocker, Matthias Abel, Kim Pernsteiner, Walter Landsverk, Halvor Dagsson Wernig, Stefan Döcke, Max Helmreich, Reinhard Bock, Marius Pargger, Mathias Müller, Christian Kaindl, Florian

Fürstaller, Michael Seidl, Mario Druml, Tomaz Teichtmeister, Jürgen Perchtold, Christopher Kreidl, Klaus Denifl, David Neuschwander, Florian Janecek, Oldrich Gebetsroither, Werner Rinne, Yannick Wallner, Johannes Steindl, Gerald Martin, Andreas Lachinger, Wolfgang de Franceschi, Luigi Glomser, Gerrit Schibli, Markus Ceklan, Ernst Geerdink, Björn Stockreiter, Stefan Kirschbach, Jan Rosensteiner, Benedikt Buchacher, Dieter Schreier, Markus Steller, Kurt

Klein, Jürgen Horvath, Lukas Schönaigner, Mike Illing, Flo Thorer, Michael Moser, Daniel Lemberger, Bruno Holzknecht, Peter Lipitz, Ferdinand Konrad, Martin Anderwald, Markus Hundegger, Dietmar Bartl, Andreas Geerdink, Maykel Gruber, Christoph Urbanek, Stefan Kerschbaumer, Florian Perner, David Jun., Willi Nagl Croatto, Guido Strohmaier, Paul Raneburger, Johann Schaffernak, Günter Wilhelmer, Hannes Auer, Daniel Meikl, Christian 35


Sonntag | sunday

Warm-up mit dem Uniqa VitalCoach

Um 9:00 Uhr wird beim Großglockner Berglauf ein allgemeines Aufwärmen mit Musik angeboten. Bei diesem Aufwärmen wird im Takt der Musik und mit Humor sowohl der Oberkörper als auch der Unterkörper allgemein erwärmt. In der Gruppe entsteht dadurch ein Gemeinschaftsgefühl und man kommt mit anderen TeilnehmerInnen ins Gespräch. Die Intensität des Aufwärmens nimmt stetig zu bis alle Teilnehmer gut aufgewärmt sind. Abschließend werden die entscheidenden Gelenkspartien mobilisiert. Die Dauer des allgemeinen Aufwärmens beträgt circa 10-15 Minuten.

Spezielles Aufwärmen:

Dafür ist jeder selbst verantwortlich. Einlaufen, Lauf ABC, Steigerungsläufe und kurze Sprints können hier mögliche Inhalte sein. Nach dem Einlaufen können beispielsweise der Fußgelenkslauf, das Anfersen oder der Kniehebelauf aus dem Lauf ABC ausgeführt werden. Steigerungsläufe und kurze Sprints sind eher AthletInnen vorbehalten, welche mit einer hohen Intensität den Lauf bestreiten wollen. Die Dauer des speziellen Aufwärmens beträgt nochmals circa 10-15 Minuten.

Denk was STOPPT dich eigentlich?

www.uniqa.at 36

warm-up with the Uniqa VitalCoach

At 9.00am on the day of the Grossglockner Mountain Run we offer a collective warm-up for the whole body accompanied by music, which is going to last for about 10-15 minutes. This collective warm-up should increase the sense of community among the participants and should help to mobilise all important articulations.

Individual warm-up:

After the collective warm-up another 10 to 15 minutes can be spent to do individual exercises such as running some strides, jogging with high knees or with butt kicks. For more advanced athletes doing short sprints with varying intensity can be a good idea.


darauf sind wir stolz what we are proud of

Gasteiner Mineralwasser

Gasteiner Mineral Water

Gasteiner Mineralwasser ist eine der bekanntesten und beliebtesten österreichischen Mineralwassermarken. Das naturreine Mineralwasser entspringt kristallklar in Bad Gastein im Nationalpark Hohe Tauern. Seit 1929 wird das Mineralwasser bereits von der Gasteiner Mineralwasser GmbH am Quellort Bad Gastein abgefüllt. Durch die ausgewogene Mineralisierung ist das Premium-Mineralwasser besonders bekömmlich und geschmacksneutral.

Gasteiner mineral water is one of the most well-known and loved Austrian mineral water brands. The naturally pure mineral water comes to the surface in Bad Gastein in the Hohe Tauern national park. Mineral water has been bottled by Gasteiner Mineralwasser GmbH at its source in Bad Gastein since as far back as 1929. Thanks to the balanced mineralisation of this premium mineral water, it is particularly digestible and neutral in taste.

Für den Erfolg in Österreich – und speziell den Export – ist die Herkunft extrem wichtig. Als das einzige Mineralwasser aus den Alpen hat Gasteiner eine klare Herkunft, die international bekannt ist. Das Gasteinertal in Salzburg befindet sich inmitten des Nationalpark Hohe Tauern. Dieser wird von Gasteiner auch seit vielen Jahren unterstützt und gefördert. Die starke Verwurzelung in der Region zeigt sich mitunter auch an der Beteiligung am Großglockner Berglauf, welche als regionale Veranstaltung im Nationalpark ein Fixpunkt für die Gasteiner Mineralwasser GmbH ist.

The origin is important for the success in Austria – and especially for the export markets. As the only mineral water to originate in the Alps, Gasteiner has a clear origin that is famous internationally. The Gastein Valley (Gasteinertal) in Salzburg is located in the middle of the Hohe Tauern national park. Gasteiner has also proudly supported and sponsored the national park for many years. The deep roots that Gasteiner has in the region can also be seen, for example, in its participation in the Großglockner Mountain Run, a regional event which takes place in the national park and which has a fixed place in the calendar of Gasteiner Mineralwasser GmbH.

Das kristallklare Mineralwasser aus dem Nationalpark Hohe Tauern

The crystal clear mineral water from the High Tauern National Park

t n e m o M r e d d n U . r e n i e d ist 37

S Z E I G U N e in e r s a #g t DEINEN MENT MO WINNE UND GE

37


Teebeutel ohne Aluklammern

Natürliche Zutaten ohne künstliche Aromen

Milford Tea Station

natürlich aufgewärmt am Großglockner Milford ist in Österreich eine der bekanntesten Teemarken. Seit 2016 ist Milford im neuen, unbeschwerten und natürlichen Design erhältlich und bietet zusätzlich zu den beliebten Früchtetees elf UTZ-zertifizierte Sorten ohne jegliche Aromen und Zusatzstoffe an. Weitere gänzlich natürliche Sorten folgen dieses Jahr. Milford möchte am Mythos Großglockner Festival allen interessierten Be-

38

UTZzertifiziert

Nachhaltige Verpackungen

suchern und ambitionierten Teilnehmern einen ehrlichen, gesunden und nachhaltigen Teegenuss bieten. Besonders der Milford Alpenkräuter Tee ist ein perfekter Begleiter bei allen Aktivitäten in den Bergen. Am Teestand in der Mythos Großglockner Expo sind die Besucher zudem herzlich eingeladen, sich als Tester für die neuen Sorten, welche über den Sommer 2017 entwickelt werden, anzumelden. Und im Zielbereich wartet die Milford Tea Station, damit alle Finisher das herrliche Panorama augewärmt genießen können.


H.O.T. (Heroes of tomorrow) Sport, Selbstbewusstsein und Werte fürs Leben!

Bald jedes 5. Kind ist übergewichtig oder wird in der Schule gemobbt. Immer häufiger erkennen wir, dass Frustrations-Toleranz, Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein immer mehr sinken. Auch Werte, die als Eckpfeiler einer intakten Gesellschaft unerlässlich sind, gehen immer mehr verloren. Experten aus 5 Sportarten, Lehrer, Eltern und Wissenschaftler haben gemeinsam in jahrelanger Intensivarbeit dieses einzigartige Trainingsprogramm entwickelt. Auf unseren Mythos Großglockner Expo Stand in der Tennishalle erwartet alle Kids ein „Heldenparcour“, auf dem jedes Kind seine „Fitnessmedaille” und seine „Heldenmedaille” erlangen kann. Zu absolvieren sind einfache Übungen aus verschiedenen Sportarten, bei denen Ballgefühl, Konzentration, Ausdauer, Kraft und Koordination gleichermaßen gefragt sind. Betreut werden die Workshops von Dipl. H.O.T. Kindertrainern und dem H.O.T. Gründerteam. Ein Elternseminar am Freitag im Sitzungssaal der Gemeine Heiligenblut, rundet das H.O.T. Programm ab.

Kinderprogramm Termine um das Trainingsprogramm in der Expo kostenlos zu testen: Freitag: 14:00 und 16:00 Uhr Samstag: 12:00 und 14:00 Uhr

Elternseminar Gesunde und selbstbewusste Kinder Freitag, 20:00 Uhr Sitzungssaal der Gemeinde Heiligenblut Vortragender: Ernst Koschier-Ladstätter, BEd

39

39


Für

lange

Strecken. Und

kleine

Pausen. • Schnelle Energie • Frucht mit Getreide in Bio-Qualität • Gute Bekömmlichkeit • 100% Geschmack ohne Zuckerzusatz • Praktische Verpackung für unterwegs

hipp.at/sport

hipp_8606_210x147.indd 1

HiPP Schlusslabe – beste Bio-Qualität für aktive Kinder und Erwachsene am GroSSglockner Ob Berglauf oder Radfahren: Bewegung hält fit! Am besten geht es dem Körper, wenn dazu auf die richtige Ernährung geachtet wird. Sowohl Profi- als auch Freizeitsportler setzen schon seit Jahren auf die fruchtigen Quetschbeutel von HiPP, die sich besonders als optimale Zwischenmahlzeit und schneller Energielieferant eignen. Seit April 2017 gibt es deshalb die HiPP HiPPiS Sport-Linie: Die drei Sorten mit Banane und Getreide enthalten mehr Kohlenhydrate als andere Frucht & Getreide-Quetschbeutel-Snacks von HiPP und liefern so die notwendige Energie für Sport und Bewegung. Natürlich kommen auch die HiPP HiPPiS Sport-Varianten mit 100 % Bio-Zutaten ohne Zuckerzusatz und süßende Saftkonzentrate aus. Mit den drei Sorten „Birne-Banane-Traube mit Hafer“, „Mango in Banane-Orange-Birne mit Reis“ und „Pfirsich in Banane-Traube mit Vollkorn“ gibt es von HiPP die ideale Portion Frucht und Getreide für sportlich-aktive Kids und Erwachsene.

40

30.05.17 15:55

Warum du dich an der HiPP Schlusslabe stärken solltest? Die HiPP HiPPiS Sport sind kohlenhydratreich, fettarm sowie säurearm und sind daher besonders gut verträglich. Durch die praktische Handhabung sind sie einfach zu transportieren und ungekühlt haltbar – die perfekte Zwischenmahlzeit beim Training oder bei langen Läufen. Die HiPPiS Sport bestehen zu 100 % aus Früchten in Bio-Qualität und kommen ohne den Zusatz von Zucker aus. Zudem wird bei der Herstellung ganz auf Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe verzichtet. Als kohlenhydratreicher Snack für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wird das Fruchtmus im Quetschbeutel nicht nur von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, sondern auch vom Olympiastützpunkt Bayern und vielen weiteren prominenten Sportlern empfohlen.


41


HERVORRAGENDE PERFORMANCE IN HANDLICHEM PACKMASS

Auf Faustgröße zusammenfaltbar

UV-SCHUTZ

ULTRALEICHT

ATMUNGSAKTIV

Anton Krupicka

REFLEKTIEREND

BUFF ® is registered trademark property of Original Buff, S.A. (Spain)

ELASTISCH UND GRÖSSENREGULIERBAR

Worn by

www.buff.eu www.epmsports.at

Die BUFF® Microfiber Reversible Hat im Mythos GrogSSglockner Design Buff ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Igualada in der Nähe Barcelonas und Erfinder der nahtlosen Kopf-

bekleidung. Seit 1992 entwickelt BUFF® multifunktionelle Kopfbekleidung und bietet mittlerweile ein umfassendes Sortiment an Head- und Neckwear an. Ein nützlicher Begleiter für Outdoorfreunde ist das Mützenmodell Microfiber Reversible Hat BUFF® im Mythos Großglockner-Design. Die Buff® Mütze sollte zu keiner Jahreszeit im Rucksack fehlen. Sie benötigt nur wenig Platz und wenn es nach einigen zurückgelegten Höhenmeter etwas kühler wird, schützt sie Kopf und Ohren. Das zweilagige hochelastische Mikrofasergewebe ist angenehm zu tragen, wärmt und leitet Feuchtigkeit ab. Das Besondere? Die Berglauf- und Bike Challenge-Prints der beiden Lagen lassen dem Träger die Wahl des Designs. Die Mythos Großglockner Microfiber Reversible Hat BUFF® ist am Mythos Großglockner Merchandise Stand in der Registrierung erhältlich.

42


Wir lieben, was uns schmeckt. wojnar.at WOJNAR’s Zielverpflegung

Wojnar Anzeige Großglockner Berglauf 21x14,7cm 3mm.indd 1

Auf alle Mythos Großglockner TeilnehmerInnen warten in der WOJNAR’s Zielverpflegung die geschmackvollen WOJNAR’s Sandwiches um sich nach der heroischen Leistung zu stärken. In den 1930er-Jahren von Josef Wojnar gegründet, produzierte der Feinkostbetrieb schon damals Aufstriche wie den allseits beliebten Liptauer. Heute zählt Wojnar’s zu einem der bekanntesten Familienunternehmen Österreichs und steht bereits seit 87 Jahren für beste Qualität, Geschmack und Handwerkspräzision auf höchstem Niveau.

Im Jahr 2000 siedelte die Firma Wojnar’s schließlich vom 19.06.17 12. in den 23. Wiener Gemeindebezirk um, wo sie auch heute noch ihren Sitz hat und rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. Das Angebot reicht von Aufstrichen und Salaten bis hin zu Gastronomie-, Feinkost- und Convenienceprodukten.

10:30

Bei Wojnar’s ist für jeden etwas dabei. Von herzhaft saftigen Sandwiches bis hin zu verführerischen Brot- und Tramezzini Aufstrichen und vielfältigen Snacks überzeugt Wojnar’s nun schon seit fast 90 Jahren mit einer Produktvielfalt, welche die Geschmacksnerven auf eine kulinarische Reise schickt. Von orientalisch bis traditionell, feurig scharf bis cremig-mild – Wojnar’s lässt keine Wünsche offen. Nicht umsonst gilt er als Spezialist fürs Feine.

43


Die Zeitmessung für Bergläufer. Einfach, innovativ, regional.

MYTHOS GROSSGLOCKNER – die erste meinBerglauf-Strecke in Kärnten. Mit der meinBerglauf-App kannst du den „Mythos Grossglockner“ den ganzen Sommer über laufen und deine Zeit und Höhenmeter auf meinberglauf.at vergleichen. Hol dir die kostenfreie App auf meinberglauf.at.

AUF GEHT ‘S

PARTNER

44


www.kelag.at

45

Š Shutterstock

T: 0463 525 8000

/KelagEnergie

|

Energie bewegt.


Massage service

KNEIPP Akademie / MAZ Kärnten Massageservice Die Kneipp Akademie / MAZ Kärnten ist das größte Heilmassage-Ausbildungszentrum in Kärnten. Am Mythos Großglockner-Wochenende stehen euch Masseure und Therapeuten vor- und nach den Wettkämpfen zur Verfügung um die Erholungszeiten zu verbessern bzw. letzte Beschwerden zu lindern. Öffnungszeiten Massage-Service:

46

Freitag:

14. Juli

12:00 bis 20:00 Uhr

(in der Mythos Großglockner Expo)

Samstag:

15. Juli

11:00 bis 20:00 Uhr

(in der Mythos Großglockner Expo)

Sonntag:

16. Juli

06:30 bis 09:30 Uhr

(in der Mythos Großglockner Expo)

Sonntag:

16. Juli

11:30 bis 14:00 Uhr

(im Zielareal, 1.OG Parkgarage)


Live Stream & Hotspots powered by unwired.at

Live stream & hotspots powered by unwired.at

Der GroĂ&#x;glockner Berglauf & die GroĂ&#x;glockner Bike Challenge live. Auf www.mythosglockner.com kann der Start, der Zieleinlauf und das Rahmenprogramm ab Samstag live mitverfolgt werden. Unwired hat per Richtfunk eine Internetanbindung aufgebaut, die in der gesamten Expo und im Zieleinlauf von den TeilnehmerInnen und ZuseherInnen an Hotspots zum freien Surfen im Internet verwendet werden kann. Teile deine Erlebnisse mit dem offiziellen Hashtag #mythosglockner in deinen sozialen Netzwerken!

Experience the Grossglockner Mountain Run and the Grossglocker Bike Challenge live on screen! Just access www.mythosglockner.com to watch the start, finish and side events from Saturday onwards. The company "unwired" allows participants and the public to surf the web in the expo area as well as in the finish area. Share your experiences by using our official hashtag #mythosglockner!

47


Wertungen competitions

Vergleich dich mit Alberto Contador powered by Stiegl Bier

Auf einem 15,5 Kilometer langen Streckenabschnitt der Großglockner Bike Challenge fand im Jahr 2011 der Giro d’Italia statt. José Rujano und Alberto Contador lieferten sich einen erbitterten Zweikampf um die damals höchstgelegene Bergankunft des Giro d’Italia. In GentlemanManier ließ Contador dem Venezolaner kurz vor dem Ziel den Vortritt. An genau diesem Streckenabschnitt des Giro d’Italia befinden sich bei der Großglockner Bike Challenge Zeitnehmungsmatten. Der Rückstand jedes einzelnen Teilnehmers / jeder einzelnen Teilnehmerin auf Alberto Contador und José Rujano wird separat in der Ergebnisliste ausgewiesen. Der Teilnehmer, der der doppelten Zeit von Contador am Nächsten kommt, gewinnt einen Jahresvorrat an Stiegl Bier - feinstes Bier aus Österreich.

Compare yourself with Alberto Contador powered by Stiegl Beer A 15.5 km passage of today's Grossglockner Bike Challenge was a part of the track of the 2011 Giro d'Italia. José Rujano and Alberto Contador fought hard to win the then highest-located passage of the whole Giro d'Italia. In the end, José Rujano crossed the finish line at first. On this identical passage of the track of the Grossglockner Bike Challenge your time will be recorded separately and will then be displayed in the result list.

Kombiwertung Glocknerkönig Der Glocknerkönig und die Großglockner Bike Challenge veranstalten heuer wieder eine Kombiwertung. Der Glocknerkönig ist ein Bergradrennen auf der Nordrampe der Glocknerstraße, die im Juni ihre 22. Auflage erfuhr. Alle, die an der Kombiwertung teilnehmen, müssen dies im Zuge der Starterpaket-Abholung der Registrierungsleitung bekannt geben. Gewertete Altersklassen männlich/weiblich: bis 30 Jahre | 31 - 50 Jahre | über 50 Jahre

48

Combined classification "King of the Grossglockner"

The “King of the Grossglockner”, which took place in June for the 22nd time, and the Grossglockner Bike Challenge form a combined classification this year. The “King of the Grossglockner” is a bicycle race on the North part of the Grossglockner High Alpine Road. Age groups f/m: until 30 | 30 to 51 | over 50


Le i stungseli xbier Stiegl Sport-Weisse alkoholfrei Der hรถchst isotonische Durstlรถscher

Braukunst auf hรถchster Stufe. sb17005_Sport-Weisse_Leistungselixbier_210x147abf.indd 1

06.06.17 11:39

49


WICHTIG Other important information Sicherheitshinweise

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir seit Jahren sehr hohe Sicherheitsstandards einhalten. Wir wissen, dass das Wetter im Hochgebirge nie zu unterschätzen ist, und bitten dich daher, folgende Regeln einzuhalten: • Folge unbedingt den Anweisungen der Organisatoren! • Überschätze dich nicht, verausgabe dich nicht, achte auf deine Reserven! • Verwende geeignetes Schuhwerk für den Berglauf! • Wähle deine Kleidung dem Wetter entsprechend! (z.B. lange Hosen, Handschuhe, etc.) • Gib an den Labestationen, den Streckenposten oder den Schlussläufern rechtzeitig Bescheid, sollte es dir während des Laufes nicht gut gehen! • Nimm Rücksicht auf schwächere LäuferInnen/Rad- fahrerInnen und umgekehrt und dies speziell an Engstellen! • Jede/r ist für sich selbst verantwortlich, höre auf deinen Körper und achte selbst auf deine persönliche Sicherheit!

Safety instructions

We want to point out that since many years we do have high safety standards during the race. We never had severe weather problems and always good conditions but still, the weather in the high alpine regions should not be underestimated and thus, we kindly ask you to abide by the following rules: • Please follow all instructions and orders of our staff! • Do not overestimate yourself, be aware of your limits! • Wear appropriate shoes for a mountain run! • Choose your clothes carefully by taking the weather conditions into consideration (long trousers, gloves,...)! • Please inform our staff in the aid stations or along the race track in case you do not feel well! • Please pay attention to slower runners / cyclist as well as faster ones, especially at narrow points! • Everyone is responsible for oneself, be aware of the signs of your body and take care of your personal safety!

Bitte des Österreichischen Alpenvereins:

Da es sich bei unserem Berglauf um eine Veranstaltung im Sonderschutzgebiet „Großglockner Pasterze“ des Nationalparks „Hohe Tauern“ und im von der Kärntner Landesregierung nominierten Natura 2000-Gebiet handelt, bittet der Österreichische Alpenverein um größte Vorsicht und Rücksichtnahme. Vermeide bitte unnötige Lärmentwicklungen sowie entsorge deinen Abfall fachgerecht. Das Verlassen der offiziellen Strecke ist per Bescheid verboten.

Important information by the Austrian alpine club:

As the race leads through one of the most highly protected areas in the alps, the nature protection area “Grossglockner Pasterze” of the High Tauern National Park, special caution and considerate behaviour is needed as well as unnecessary generation of noise should be avoided. The Austrian alpine club asks you not to dispose of your litter on the track and kindly reminds you to stay on the designated track as leaving the official route is strictly prohibited.

50


GROSSGLOCKNER HOCHALPENSTRASSE

FUSCHPIFFKAR AN DER GROSSGLOCKNERSTRASSE 1.620�m 815�m

HEILIGENBLUT AM GROSSGLOCKNER 1.301�m

EIN EINZIGARTIGES HOCHALPINES

s i n b e l r e Natur

FUSCH AN DER GROSSGLOCKNERSTRASSE 815�m

Die Großglockner Hochalpenstraße am Fuße des höchsten Berges Österreichs ist die schönste Panoramastraße Europas. Auf 48 Kilometern führt sie mitten in das Herz des Nationalparks Hohe Tauern bis auf 2.571 Meter Seehöhe und endet am längsten Gletscher der Ostalpen, der Pasterze. Zahlreiche Themenlehrwege, spannende Ausstellungen und Spielplätze laden zu einem unvergesslichen Naturerlebnis im größten Nationalpark Mitteleuropas. GROSSGLOCKNER 3.798�m

GROSSES WIESBACHHORN 3.564�m JOHANNISBERG 3.453 m

EDELWEISSSPITZE 2.571�m PASSHÖHE HOCHTOR 2.504�m FUSCHER TÖRL 2.428�m KAISER-FRANZ-JOSEFS-HÖHE 2.369�m

PIFFKAR 1.620�m

MIT EINER

HEILIGENBLUT AM GROSSGLOCKNER 1.301�m

TAGESKARTE BIETEN WIR

48 km Panoramastraße tenlose Ausstellungen kos 8 7 Themenwanderwege 30 Dreitausender 14 Gasthöfe & Almen 4 Spielplätze

grossglockner.at

FUSCH AN DER GROSSGLOCKNERSTRASSE 815�m

51


1 2

3 -5 €

ULTIMATE GRIP CONCEPT

52

Grossglockner Berglauf Eventbroschüre 2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you