FuturePlan Schülerkalender 2014|15 (Ausgabe Dresden)

Page 1

Landeshauptstadt Dresden


www.diemar-jung-zapfe.de

Der hub c s e i g r e n E für dein Leben. »Fair Play und in jeder Situation am Ball bleiben. Darum geht‘s: als Azubi bei der AOK PLUS.« Gideon Bär, AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen. Starte mit Energie gen: Wir bieten Ausbildungsplätze in Sachsen und Thürin in spannende Berufe.

oder herungsangestellte, Fachinformatiker Systemintegration Mehr über deine Chancen inSozial der versic Inforund atik inform sintegration, BA-Studenten Wirtschafts Anwendung Zukunftsbranche Energie erfährst du hnik mationstec unter: www.enso.de/karriere Bewerben Sie sich jetzt online bei der größten Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen! Mehr bewegen. Mehr erreichen. Mehr Zukunft. AOK

PLUS

aokplus-online.de/ausbildung


Es ist deine Zeit!

FuturePlan

Das sagen wir nicht einfach nur so, das ist eine Tatsache. Du bist jung, das Beste kommt (hoffentlich) erst noch. Wir haben allerdings auch leicht reden. Wir müssen uns ja nicht ständig mit Hausaufgaben und Prüfungen herumschlagen. Dafür haben wir aber auch keine Ferien, sondern arbeiten quasi rund um die Uhr an deinem FuturePlan Schülerkalender ;-) Damit er dich gut durch das Schuljahr 2014/2015 bringt, enthält er neben viel Platz für Termine und Aufgaben auch Ausbildungs- und Studienangebote von Unternehmen aus deiner Region. Zusätzlich haben wir für dich nützliches Wissen zusammengetragen und in vier Kategorien einsortiert: Zahlen und Fakten, die nicht nur deine Noten, sondern auch dein Allgemeinwissen retten. Der Entertainer unter den Kategorien. Für öde Doppelstunden und scheinbar endlos lange Schultage. Du und deine Zukunft und was sonst noch wichtig ist. Dein Rettungsring für den Schulalltag. Zum Download auch auf vorlagen.futureplan.de zu finden. Auch unsere FuturePlan App ist neu und mindestens die beste App der Welt. Warum? Weil du deinen Stundenplan jetzt in Rekordzeit anlegen und dich mit Klassenkameraden vernetzen kannst. Über das »HausaufgabenSharing« lassen sich Aufgaben oder Termine ganz easy teilen - also die perfekte Ergänzung zu deinem Schülerkalender. Den Link zum Download für Android und iOS findest du auf www.futureplan.de. Ach ja, fast vergessen: Auch unsere Website haben wir mal eben generalüberholt. Alles, was du zum Thema Ausbildung, Studium oder Job wissen musst, haben wir unter career.futureplan.de für dich zusammengetragen. Also: Klick dich rein und starte gut ins Schuljahr 2014/2015!

Dein

Team

Dieser Kalender gehört: 1


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

»Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.«

3

4

Pearl S. Buck

5

6

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

7

fast überall in Deutschland wurde in den letzten Tagen und Wochen dem großen Finale der Fußball-Weltmeisterschaft entgegengefiebert. Viel entscheidender und um einiges spannender wird für euch aber ein anderer Endspurt sein: euer Schulabschluss. Eine erste wichtige Runde geht ihrem Ende entgegen und ihr habt sie gemeistert. Dazu schon einmal meinen ganz herzlichen Glückwunsch!

8

9

10

1

2

3

Mit dem Traumberuf vor Augen fragt ihr euch jetzt sicher: Was passiert als Nächstes? Soll ich eine Ausbildung anfangen oder wage ich den Schritt an die Uni? Bleibe ich in der Heimat oder schaue ich mich vielleicht sogar in anderen Ländern um? Zum ersten Mal entscheidet ihr alleine, wie es weitergehen und wie euer Weg aussehen soll.

4

5

6

7

Was euch interessiert und worin ihr gut seid, konntet ihr während der Schulzeit schon austesten. Bestimmt haben euch auch Eltern, Freunde, Lehrer und der ein oder andere Berufsberater wichtige Tipps gegeben. Als Wegweiser unterstützt euch auch der FuturePlan auf der Zielgeraden bei der beruflichen Orientierung und informiert euch über die Möglichkeiten nach eurem Abschluss.

8

9

10 1

3

Entscheidend ist, dass ihr vor der »großen Unbekannten«, eurer Zukunft, keine Panik habt, sondern die jetzt vor euch liegende Zeit mit Selbstvertrauen, Überzeugung und auch Neugier angeht. Findet euren Weg und probiert euch aus! Euch steht ein unheimlich spannender Lebensabschnitt bevor.

4

Ich wünsche euch bei eurem Start ins Berufsleben alles Gute und viel Erfolg!

5

Euer

2

6

7

Michael Kretschmer, Mitglied des Deutschen Bundestages

8

Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung; Kultur und Medien

9

10

2


Raum Fach

InhaltsverzeIchnIs 1 2 3 4 5 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 20 22 24 25 26 27 29 31 33 34 35 37 39 41 43 45 47 49 51 52 53 55 57 59 61 63

Begrüßung Grußwort Michael Kretschmer, MdB Inhaltsverzeichnis notenspiegel 1. halbjahr notenspiegel 2. halbjahr BMW Niederlassung Dresden stundenplan | schulinterne termine stundenplan | schulinterne termine Ferien und Feiertage Kaufland Messen in sachsen tolle Festivals in Deutschland Periodensystem der elemente notizen Formelsammlung Maßeinheiten Irregular verbs Die europäische Union Jahresübersicht 2014 Jahresübersicht 2015 adressliste studium adressliste ausbildung und studium notizen FuturePlan - Die app für deinen schultag Fun - stadt, land, app Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik BMW Group BrainFOOD BMW Group Handwerkskammer Dresden Thiele Glas DREWAG notizen Bundeswehr Ernst & Young GmbH Wirtschaftprüfungsgesellschaft XENON Automatisierungstechnik GmbH stipendium – Ja? nein? Woher? Und wie? Money, Money, Money Finanzierung von ausbildung & studium Ostsächsische Sparkasse Dresden BASF Schwarzheide GmbH Marché Restaurants Deutschland GmbH Stadtentwässerung Dresden GmbH Fun - sudoku

65 67 68 71 73 75 77 79 81 83 85 86 87 89 91 93 95 97 99 101 103 104 105 107 109 111 113 115 117 119 121 123 125 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

ORTEc Messe und Kongress GmbH notizen Der Bildungswege-Dschungel STRABAG Rail GmbH FRiTScH & HöHN Notarkammer Sachsen Ed. Züblin AG BSZ für Technik »Gustav Anton Zeuner« notizen BERUFSWAHlpASS | lSJ Sachsen zeitmanagement Deutsch-tipps Weltsprachen Euro Akademie Keep calm and enjoy your life! Dr. Azubi - DGB-Jugend Fachbegriffe studium notizen Bundesagentur für Arbeit Nummer gegen Kummer: 0800 1110333 vielfalt macht das leben bunt! Organize your Gap Year notizen Bundesverband mittelständische Wirtschaft Fachbegriffe Berufsausbildung notizen landesSchülerRat Sachsen sexting Knigge für Berufsanfänger Fun - zahlensprint nebenjobs – Und was verdienst du? süße versuchung recycling? Upcycling! FuturePlan - career.futureplan.de notizen Operatoren notizen les verbes irréguliers notizen terminübersicht für Praktika, Ferienjobs & Bewerbungen notizen checkliste für ausbildung & studium Impressum

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 3

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

NOTENSPIEGEL 1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

FACH

NOTEN Klassenarbeiten | Klausuren

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Deine Notizen:

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

4

ENDNOTE Sonstige Noten

1. Halbjahr


NOTENSPIEGEL 2. Halbjahr FACH

Raum Fach

2. Halbjahr

1

NOTEN Klassenarbeiten | Klausuren

Raum Fach

1. Halbjahr

2

ENDNOTE Sonstige Noten

2. Halbjahr

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Wir BilDeN Aus. Kfz-Mechatroniker/-in

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in

außen: Lesezeichen Ausbildung

www.bmwgroup.com/ ausbildung

Freude am Fahren

Automobilkauffrau/-mann

Ihre Ansprechpartnerin: andrea.streu@bmw.de

innen: un St denplan

BMW Niederlassung Dresden www.bmw-dresden.de

TIPP: 5

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

STUNDENPLAN

2. Halbjahr

1

2

STUNDE

UHRZEIT

MONTAG

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

0

3

1

4

2 5

3 6

4

7

5

8

6

9

7

10

8 9

1

10 2

11 3

SCHULINTERNE TERMINE

4

5

6

Veranstaltung

Datum | Uhrzeit

Ort

Veranstaltung

Datum | Uhrzeit

Ort

Veranstaltung

Datum | Uhrzeit

Ort

7

8

9

10 1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

6

FREITAG

SAMSTAG


STUNDENPLAN STUNDE

UHRZEIT

MONTAG

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

FREITAG

2

SAMSTAG

0

3

1

4

2 5

3 6

4

7

5 6

8

7

9

8

10

9

1

10 2

11 3

SCHULINTERNE TERMINE

4

5

6

Veranstaltung

Datum | Uhrzeit

Ort 7

8

9

10

Veranstaltung

Datum | Uhrzeit

Ort

Veranstaltung

Datum | Uhrzeit

Ort

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 7

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

FERIEN

2. Halbjahr

1

2

Bundesländer1

3

(in Klammern: Zahl der beweglichen Ferientage)

4

BadenWürttemberg (3)

HIMMELFAHRT PFINGSTEN 2015

SOMMER

2015

FRÜHJAHR OSTERN 2015

-

30.03. – 10.04.

26.05. – 06.06.

30.07. – 12.09.

Bayern Berlin

24.12. – 05.01.

16.02. – 20.02.

30.03. – 11.04.

26.05. – 05.06.

01.08. – 14.09.

22.12. – 02.01.

02.02. – 07.02.

30.03. – 11.04.

15.05.

15./16.07. – 28.08.

20.10. – 01.11.

22.12. – 02.01.

02.02. – 07.02.

01.04. – 11.04.

15.05.

16.07. – 28.08.

27.10. – 08.11.

22.12. – 05.01.

02.02. – 03.02.

25.03. – 10.04.

26.05.

23.07. – 02.09.

Hamburg

13.10. – 24.10.

22.12. – 06.01.

30.01.

02.03. – 13.03.

11.05. – 15.05.

16.07. – 26.08.

Hessen (3)

20.10. – 01.11.

22.12. – 10.01.

-

30.03. – 11.04.

-

27.07. – 04.09.

MecklenburgVorpommern (3)

20.10. – 25.10.

22.12. – 02.01.

02.02. – 14.02.

30.03. – 08.04.

22.05. – 26.05.

20.07. – 29.08.

10

Niedersachsen

27.10. – 08.11.

22.12. – 05.01.

02.02. – 03.02.

25.03. – 10.04.

15.05. / 26.05.

23.07. – 02.09.

06.10. – 18.10.

22.12. – 06.01.

-

30.03. – 11.04.

26.05.

29.06. – 11.08.

1

NordrheinWestfalen (3) Rheinland-Pfalz (4)

20.10. – 31.10.

22.12. – 07.01.

-

26.03. – 10.04.

-

27.07. – 04.09.

Saarland (2)

20.10. – 31.10.

22.12. – 07.01.

16.02. – 21.02.

30.03. – 11.04.

-

27.07. – 05.09.

Sachsen (1)

20.10. – 31.10.

22.12. – 03.01.

09.02. – 21.02.

02.04. – 11.04.

15.05.

13.07. – 21.08.

Sachsen-Anhalt (1)

27.10. – 30.10.

22.12. – 05.01.

02.02. – 14.02.

02.04.

15.05. – 23.05.

13.07. – 26.08.

SchleswigHolstein (2)2

13.10. – 25.10.

22.12. – 06.01.

-

01.04. – 17.04.

15.05.

20.07. – 29.08.

Thüringen (2)

06.10. – 18.10.

22.12. – 03.01.

02.02. – 07.02.

30.03. – 11.04.

15.05.

13.07. – 21.08.

5

6

7

8

9

2

3

4

5

HERBST

WEIHNACHTEN

WINTER

2014

2014 / 2015

27.10. – 30.10.

22.12. – 05.01.

27.10. – 31.10. 20.10. – 01.11.

Brandenburg (3) Bremen (1)

2015

1

Angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag; angegeben ist auch die Anzahl der beweglichen Ferientage. Nachträgliche Änderungen einzelner Länder sind vorbehalten. Während die Kultusministerkonferenz die Sommerferien langfristig vereinbart, werden die übrigen Ferientermine von den Ländern selbst bestimmt. Auf den Webseiten der Schulverwaltungen der einzelnen Länder sind ggf. weitergehende Ferienplanungen für das jeweilige Land zu finden.

2

SH - Auf den Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Helgoland sowie auf den Halligen gelten für die Sommer- und Herbstferien Sonderregelungen.

6

7

8

Quelle: www.kmk.org 9

FEIERTAGE

10 1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Tag der Deutschen Einheit 03.10.2014 (Fr)

alle Bundesländer

Reformationstag

31.10.2014 (Fr)

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Allerheiligen

01.11.2014 (Sa)

Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Buß- und Bettag

19.11.2014 (Mi)

Sachsen

1. Weihnachtstag

25.12.2014 (Do)

alle Bundesländer

2. Weihnachtstag

26.12.2014 (Fr)

alle Bundesländer

Neujahr

01.01.2015 (Do)

alle Bundesländer

Heilige Drei Könige

06.01.2015 (Di)

Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt

Karfreitag

03.04.2015 (Fr)

alle Bundesländer

Ostermontag

06.04.2015 (Mo) alle Bundesländer

Tag der Arbeit

01.05.2015 (Fr)

alle Bundesländer

Christi Himmelfahrt

14.05.2015 (Do)

alle Bundesländer

Pfingstmontag

25.05.2015 (Mo) alle Bundesländer

Fronleichnam

04.06.2015 (Do)

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Mariä Himmelfahrt

15.08.2015 (Sa)

Bayern (in katholischen Gebieten), Saarland Quelle: www.kalenderpedia.de

8


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

MESSEN IN SACHSEN

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

06. – 07.09.2014 HORIZON Mitteldeutschland (Leipzig) Schüler, Abiturienten, Absolventen Leipziger Messe, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig www.horizon-messe.de

10:00 – 16:00

15.11.2014 10:00 – 14:00 PARENTUM Chemnitz Schüler, Absolventen, Eltern DAS tietz Chemnitz, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz www.erfolg-im-beruf.de

13.09.2014 8. JOBMESSE Dresden Schüler, Absolventen, Eltern Konferenz-Center im Flughafen Dresden, Wilhelmine-Reichard-Ring 1, 01109 Dresden www.jobmesse-dresden.de

10:00 – 16:00

15.11.2014 10:00 – 14:00 PARENTUM Dresden Schüler, Absolventen, Eltern BA Sachsen – Staatliche Studienakademie Dresden, Hans-Grundig-Straße 25, 01307 Dresden www.erfolg-im-beruf.de

20.09.2014 10:00 – 16:00 4. JOBMESSE Chemnitz Schüler, Absolventen, Eltern Messe Chemnitz, Messeplatz 1, 09116 Chemnitz www.jobmesse-chemnitz.de

25.11.2014 11:00 – 17:00 VDI NACHRICHTEN RECRUITING TAG Leipzig Absolventen GaraGe Leipzig, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig www.vdi-nachrichten.com

27.09.2014 10:00 – 16:00 JUBI Dresden – die Jugendbildungsmesse Für Interessierte an Auslandsaufenthalten St. Benno-Gymnasium, Pillnitzer Straße 39, 01069 Dresden www.weltweiser.de

17.01.2015 10:00 – 15:00 16. TAG DER BILDUNG Chemnitz Schüler, Absolventen, Eltern IHK Chemnitz, Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz www.chemnitz.ihk24.de

30.09.2014 6. JOB- und AUSBILDUNGSMESSE Leipzig Schüler, Absolventen, Eltern Leipziger Messe, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig www.jobmesse-leipzig.de

10:00 – 16:00

23. – 25.01.2015 1. Tag: 09:00 – 17:00 KARRIERE START Dresden 2./3. Tag: 10:00 – 17:00 Schüler, Absolventen, Eltern Messe Dresden, Messering 6, 01067 Dresden www.messe-karrierestart.de

11.10.2014 SCHÜLERAUSTAUSCH-MESSE Leipzig Für Interessierte an einem Schüleraustausch Städtische Bibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10/11, 04107 Leipzig www.schueleraustausch-portal.de

10:00 – 16:00

31.01. – 01.02.2015 10:00 – 17:00 13. ZUKUNFT HIER Zwickau Schüler, Absolventen, Eltern Stadthalle Zwickau, Bergmannsstraße 1, 08056 Zwickau www.messezwickau.de

05.11.2014 10:00 – 16:00 16. ZWICKAUER WIRTSCHAFTS- UND INDUSTRIEKONTAKTE Schüler, Absolventen Stadthalle Zwickau, Bergmannsstraße 1, 08056 Zwickau www.wikway.de

9

10 1

2

3

4

5

28. – 29.03.2015 10:00 – 16:00 AZUBI- & STUDIENTAGE Chemnitz Schüler, Absolventen, Eltern Messe Chemnitz | Halle 1, Messeplatz 1, 09116 Chemnitz www.azubitage.de

07. – 08.11.2014 1. Tag: 09:00 – 14:00 AZUBI- & STUDIENTAGE Leipzig 2. Tag: 10:00 – 16:00 Schüler, Absolventen, Eltern Leipziger Messe, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig www.azubitage.de

März 2015 STUZUBI Mitteldeutschland Schüler, Absolventen, Eltern Red Bull Arena Leipzig, Am Sportforum 3, 04105 Leipzig www.stuzubi.de

10:00 – 16:00

11.11.2014 11:00 – 15:00 KARRIEREWEGE Dresden Schüler, Absolventen, Eltern HTW Dresden, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden www.htw-dresden.de

27. – 28.05.2015 PARENTUM Dresden Schüler, Absolventen, Eltern Dresden www.erfolg-im-beruf.de

10:00 – 14:00

6

7

8

9

10

10

Weitere Informationen auf career.futureplan.de


TOLLE FESTIVALS IN DEUTSCHLAND

Raum Fach

Dänemark

SSchleswigg Holstein Kiel Nordsee

2

3

Rostock Lübeck

Bremerhaven

4

5

Schwerin

Hamburg

Mecklenburg-Vorpommern

6

Neustadt-Glewe

Oldenburg

Niederlande

Bremen Scheeßel

e

We se

er All

Hannover

Luxemburg

Dresden

Mo

l se

Wiesbaden

RheinlandPfalz

a Fu ld

Thüringen W er

Frankfurt a. M.

ra

Mai

n

Mainz

4

e

Hessen

3

Gräfenhainichen

Erfurt

Grüne Hölle Rock

2

Cottbus

Leipzig

Open Flair Festival

1

Elb

Rhein

Mönchengladbach Köln

Berlin Festival

Melt!

Kassel Eschwege

Düsseldorf

Nürburgring

SachsenAnhalt

Dortmund

Duisburg

Belgien

Holi Festival

WaveGotikTreffen

le

Rock am Ring (voraussichtlicher Veranstaltungsort)

9

er

10

Brandenburg

Magdeburg

M’era Luna

Od

Potsdam Braunschweig

Saa

Wesel

NordrheinWestfalen

8

Polen Berlin

Hildesheim EselRock Festival

7

Airbeat One

Niedersachsen

r

Ems

Elb

Hurricane Festival

Sulingen

Reload Festival

2. Halbjahr

1

Förde Festival

Wacken Open Air

Wacken

Raum Fach

1. Halbjahr

5

Sachsen

6

Chemnitz

7

Saalburg

8

Sonne Mond Sterne

9

Tschechische Republik 10

Rothenburg o. d. T.

Nürnberg

außen: Lesezeichen

ck

Ne

ndd Saarland

ar

Jazzopen Stuttgart

Saarbrücken

Rock im Park TaubertalFestival

Rh e

in

Karlsruhe

Donau

Stuttgart

Baden-Württemberg Augsburg

Southside Festival

Frankreich Freiburg

Regensburg

Bayern

München

Bad Aibling

innen: un St denplan

Neuhausen ob Eck Echelon Festival

Schweiz

Inn

TIPP:

Österreich

Liechtenstein 11

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


10

PERIODE

12 0,8 38

132.91 CÄSIUM

0,7 56

0,9

87.62 STRONTIUM

0,7 88

0,9

ACTINOIDE (3)

(226) RADIUM

LANTHANOIDE

(223) FRANCIUM

Fr Ra*

87

137.33 BARIUM

1,3 22

Y

I

11

1,9 30

65.38 ZINK

II

12

B

10.811 BOR

232.04 THORIUM

1,2

Ir

C

2,5

Si

1,8

195.08 PLATIN

2,2 79

196.97 GOLD

107.87 SILBER

P

2,1

74.922 ARSEN

S

2,5

78.96 SELEN

F

4,0

35.453 CHLOR

79.904 BROM

1,2 64

1,2 67

(277,0) COPERNICIUM

112

1,2 66

(272,1) ROENTGENIUM

111

1,1 65

(272,1) DARMSTADTIUM

110

118.71 ZINN

1,9 52

127.60 TELLUR

2,1 53

1,2 68

207.2 BLEI

1,2 69

1,8 83

208.98 BISMUT

2,0 85

1,2 70

1,1 71

(209) POLONIUM

1,9 84

(210) ASTAT

I

126.90 IOD

238.03 URAN

(237) NEPTUNIUM

167.26 ERBIUM

1,2

2,2 86

(247) CURIUM

(247) BERKELIUM

(251) CALIFORNIUM

(252) EINSTEINIUM

(257) FERMIUM

(259) NOBELIUM

(262) LAWRENCIUM

1,3

174.97 LUTETIUM

1,3 103

173.05 YTTERBIUM

1,3 102

(258) MENDELEVIUM

1,3 101

168.93 THULIUM

( ) Die umklammerten Werte für die Atommasse geben die Massenzahl mit der höchsten Halbwertszeit an.

(243) AMERICIUM

1,3 100

164.93 HOLMIUM

1,3 99

162.50 DYSPROSIUM

1,3 98

158.93 TERBIUM

1,3 97

157.25 GADOLINIUM

1,3 96

151.96 EUROPIUM

1,3 95

(244) PLUTONIUM

1,3 94

150.36 SAMARIUM

131.29 XENON

(222) RADON

Xe

2,5 54

Kr

83.798 KRYPTON

Pb Bi Po* At Rn

1,8 82

121.76 ANTIMON

1,8 51

39.948 ARGON

Ar

18

Ne 20.180 NEON

4.0026 HELIUM

He 10

2

18 VIII

2,8 36

3,0

18.998 FLUOR

Cl

17

9

2,4 35

32.065 SCHWEFEL

16

2,0 34

30.974 PHOSPHOR

15

O

3,5

15.999 SAUERSTOFF

8

Sn Sb Te

1,7 50

204.38 THALLIUM

1,9 81

200.59 QUECKSILBER

2,4 80

114.82 INDIUM

1,7 49

112.41 CADMIUM

1,9 48

72.64 GERMANIUM

N

3,0

14.007 STICKSTOFF

7

1,8 33

28.086 SILICIUM

14

12.011 KOHLENSTOFF

6

1,6 32

69.732 GALLIUM

1,6 31

26.982 ALUMINIUM

Pt Au Hg Tl

2,2 78

(268,1) MEITNERIUM

109

192.22 IRIDIUM

1,2 63

(269,1) HASSIUM

108

190.23 OSMIUM

1,2 62

(145) PROMETHIUM

61

(264,1) BOHRIUM

107

1,7 93

144.24 NEODYM

1,5 92

231.04 PROTACTINIUM

1,3 91

140.91 PRASEODYM

1,1 60

(266,1) SEABORGIUM

106

(1) Aggregatzustand bei 25° C (298 K ) und 101,325 kPA

(227) ACTINIUM

1,1 90

140.12 CER

1,1 59

(262,1) DUBNIUM

1,5

2,0

Al

13

5

Ac* Th* Pa* U * Np* Pu* Am* Cm* Bk* Cf * Es * Fm* Md* No* Lr *

89

138.91 LANTHAN

1,1 58

(263,1) RUTHERFORDIUM

105

186.21 RHENIUM

2,2 47

63.546 KUPFER

1,8 29

106.42 PALLADIUM

2,2 46

58.693 NICKEL

1,8 28

102.91 RHODIUM

45

2,2 77

W Re Os

1,9 76

101.07 RUTHENIUM

2,2

58.933 COBALT

1,8 27

9 10 NEBENGRUPPE VIII

55.845 EISEN

1,9 44

(98) TECHNETIUM

1,7 75

183.84 WOLFRAM

1,5 74

95.96 MOLYBDÄN

1,8 43

54.938 MANGAN

1,5 26

8

RADIOAKTIV

FESTSTOFF

Rf * Db* Sg* Bh* Hs* Mt* Ds* Rg* Cn*

104

180.96 TANTAL

92.906 NIOB

1,6 42

Hf Ta

1,3 73

178.49 HAFNIUM

72

91.224 ZIRCONIUM

1,4 41

51.996 CHROM

1,6 25

VII

7

(1)

Cr Mn Fe Co Ni Cu Zn Ga Ge As Se Br

VI

6

FLÜSSIGKEIT

GAS

La Ce Pr Nd Pm* Sm Eu Gd Tb Dy Ho Er Tm Yb Lu

57

(3)

(2)

88.906 YTTRIUM

V

1,6 24

50.942 VANADIUM

1,5 23

V

5

(1)

H Hg

(1)

WASSERSTOFF

Zr Nb Mo Tc* Ru Rh Pd Ag Cd In

1,3 40

Ti 47.867 TITAN

IV

III

44.956 SCANDIUM

1,0 39

Cs Ba

55

85.468 RUBIDIUM

Rb Sr

37

40.078 CALCIUM

1,0 21

4

3

Ca Sc

0,8 20

24.305 MAGNESIUM

(2)

VII

VI

K

39.098 KALIUM

19

22.990 NATRIUM

5

V

1,2

Na Mg

0,9 12

6

11

Be

9.0122 BERYLLIUM

4

Li

2

6.941 LITHIUM

1,5

1

IV

9

ATOMMASSE in u ELEMENTNAME

9

III

8

ELEMENTSYMBOL

8

II

4

10

H

6

1,0

9 1.0079

5

3

7

METALL

6

METALL

5

Liebe (Li) Berta (Be), bitte (B) komm (C) nicht (N) ohne (O) frische (F) Nelken (Ne)!

4

HALBMETALL

3

ORDNUNGSZAHL ELEKTRONEGATIVITÄTSWERT

2

2,1

1

1

17 VII

3

H

8

NICHTMETALL

16 VI

1

1.0079 WASSERSTOFF

7

2. Halbjahr

I

3

Merkhilfe: 2. Periode

10

15 V

7

2,1

14 IV

4

13 III

2

HAUPTGRUPPE

Raum Fach

2 II

1. Halbjahr

1

1 I

Raum Fach

PERIODENSYSTEM DER ELEMENTE Quelle: http://www.periodensystem.info/periodensystem/


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen Unnützes Wissen:

»Porno« ist ein Ort in Nigeria.

innen: un St denplan TIPP: 13

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

FORMELSAMMLUNG

2. Halbjahr

1

Der Mensch ist kein Affe, der Affe kein Vieh, die Fläche des Kreises ist r2 pi.

Geometrie

2

Quadrat

3

Rechteck

Kreis

u = 4a 4

d

a

A=a

5

d

2

d=a 2

a

6

u = 2 (a + b)

b

A=ab

A = π r2

d = a2 + b2

a Allgemeines Dreieck

Parallelogramm

u = 2π r = πd

r

Rechtwinkliges Dreieck

7

u = 2 (a + b)

b

8

h

9

b

A=a∙h

γ

α

a

c a

u=a+b+c ah A = —— 2 180°= α + β + γ

h β

u=a+b+c ab A = —— 2 c2= a2 + b2

c

b a

10 u = Umfang A = Fläche d = Diagonale

Die Kugel ist kein Hühnerei, vier Drittel pi mal r hoch drei.

1

2

Winkelfunktionen

3

Funktionen

0° < α < 90°

4

h = Höhe r = Radius

A

Gegenkathete a sin  = — = c Hypotenuse

5

Lineare Funktion Normalform y = f (x) = mx + n

6

c

b

b cos  = — = c

Ankathete Hypotenuse

Nullstelle

n x0 = - — m

7

Gegenkathete a tan  = — = Ankathete b

8

9

β

B

10 1

a

C

b Ankathete cot  = — = a Gegenkathete

Normalform y = f (x) = x 2 + px + q Nullstelle

p x1,2 = - — ± 2

p2 —-q 4

Termumformungen

2

3

4

Kommutativgesetz

Assoziativgesetz

Distributivgesetz

Binomische Formeln

a+b=b+a

a + (b + c) = (a + b) + c

a ∙ b + a ∙ c = a ∙ (b + c)

1. (a + b)2 = a2 + 2 ab + b2

a∙b=b∙a

(a ∙ b) ∙ c = a ∙ (b ∙ c)

2. (a - b)2 = a2 - 2 ab + b2 3. (a + b) (a - b) = a2 - b2

5

Wurzeln

Potenzen

6

a = a ∙ a ∙ ... ∙ a

a … Basis n … Exponent

n

7

 n Faktoren a

8

a0 = 1

9

10

Quadratische Funktion

14

a1 = a

aєIR\{0}, nєIN 1 a-n = —n a

n

a = b <=> bn = a ^b > 0

2

a= a

a … Radikand n … Exponent aєIR^a ≥ 0, nєIN


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

Mechanik

Legende

gleichförmige gleichförmige Bewegung Bewegung ss vv == — — == const. const. tt

gleichmäßig gleichmäßig beschleunigte Bewegung

aa == 00

Kraft Kraft

Arbeit Arbeit

FF == m m ·· aa

W W == FF ·· ss

aa == const. const.

Kinetische Kinetische Energie Energie 11 EEkin == — —m m ·· vv22 kin 22

Wenn Wenn FF == konstant; konstant;   (F (F;; ss == 0) 0)

== FFGG ·· hh EEpot pot

Wenn Wenn FF == konstant; konstant;   (F (F;; ss ==  ≠≠ 0) 0)

== m m ·· gg ·· hh EEpot pot

Dichte Dichte

FF pp == — — A A

m m ρρ == — — VV

Leistung Leistung W W PP == — — tt

Potenzielle Potenzielle Energie

 W W == FF ·· ss ·· cos cos 

Druck Druck

vv == aa ·· tt ++ vvoo

11 ss == — — aa ·· tt22 22

Es Es gibt gibt Dinge, Dinge, die die den den meisten meisten Menschen Menschen unglaublich unglaublich erscheinen, erscheinen, die die nicht nicht Mathematik Mathematik studiert studiert haben. haben. Archimedes Archimedes (287 (287 -- 212 212 v.v. Chr.), Chr.), griechischer griechischer Physiker, Physiker, Mathematiker Mathematiker und und Mechaniker Mechaniker

Elektrizitätslehre Elektr. Elektr. Stromstärke Stromstärke

Elektr. Elektr. Widerstand Widerstand

Elektr. Elektr. Leistung Leistung

Q Qlad lad II == —— —— tt

U U RR == — — II

PP == U U .. II

2

Symbol Symbol Größe Größe

Einheit Einheit

3

Mechanik Mechanik vv

Geschwindigkeit Geschwindigkeit

z. z. B.: B.: m/s m/s

ss

Weg Weg

m m (Meter) (Meter)

tt

Zeit Zeit

ss (Sekunde) (Sekunde)

FF

Kraft Kraft

N N (Newton) (Newton)

m m

Masse Masse

z. z. B.: B.: g, g, kg kg

aa

Beschleunigung Beschleunigung

z. z. B.: B.: m/s² m/s²

VV

Volumen Volumen

z. z. B.: B.: m m33

W W

Arbeit Arbeit

JJ (Joule) (Joule)

EEkin kin

kinetische kinetische Energie Energie

JJ (Joule) (Joule)

EEpot pot

potenzielle potenzielle Energie Energie

JJ (Joule) (Joule)

AA

Fläche Fläche

z. z. B.: B.: m m

ρρ

Dichte Dichte

kg/m kg/m33

hh

Höhe Höhe

z. z. B.: B.: m m

gg

4

5

6

7

8

22

9

10

Fallbeschleunigung Fallbeschleunigung z. z. B.: B.: m/s m/s22

(DIN (DIN 1305 1305 == 9,80665 9,80665 m/s m/s22))

FFGG

Gewichtskraft Gewichtskraft

N N (Newton) (Newton)

PP

Leistung Leistung

W W (Watt) (Watt)

pp

Druck Druck

Pascal Pascal

1

2

Elektrizitätslehre Elektrizitätslehre Q Qlad lad

elektr. elektr. Ladung Ladung

CC (Coulomb) (Coulomb)

U U

elektr. elektr. Spannung Spannung

VV (Volt) (Volt)

II

elektr. elektr. Stromstärke Stromstärke

AA (Ampere) (Ampere)

RR

elektr. elektr. Widerstand Widerstand

Ω Ω (Ohm) (Ohm)

PP

elektr. elektr. Leistung Leistung

W W (Watt) (Watt)

3

4

5

Wärmelehre Wärmelehre

Wärmelehre Wärmemenge Wärmemenge

Wärmekapazität Wärmekapazität

Leistung Leistung von von Wärmequellen Wärmequellen

Q Q == m m .. ccmm .. ∆∆ TT

Q Q —— ccmm== —— ∆∆ TT

Q Qab ab —— PPthth == —— tt

Prozentrechnung Grundgleichung Grundgleichung

vermehrter vermehrter (verminderter) (verminderter) Grundwert Grundwert

W W G G — — == —— —— pp 100 100

G G == G G ··

(

100 100 ±± pp 100 100

)

Symbol Symbol

Beschriftung Beschriftung

G G

Grundwert Grundwert

W W

Prozentwert Prozentwert

pp

Prozentsatz Prozentsatz

tt

Zeit Zeit

ss (Sekunde) (Sekunde)

Q Q

Wärmemenge Wärmemenge

JJ (Joule) (Joule)

TT

Temperatur Temperatur

°C °C (Grad (Grad Celsius) Celsius)

m m

Masse Masse

kg kg (Kilogramm) (Kilogramm)

Q Qab ab

abgegebene abgegebene Wärme Wärme JJ (Joule) (Joule)

ccmm

spezifische spezifische Wärmekapazität Wärmekapazität

PPthth

thermische thermische Leistung Leistung W W (Watt) (Watt)

6

7

8

J/K J/K (Joule (Joule pro pro Kelvin) Kelvin)

9

10

»Nach »Nach unserer unserer bisherigen bisherigen Erfahrung Erfahrung sind sind wir wir zum zum Vertrauen Vertrauen berechtigt, berechtigt, dass dass die die Natur Natur die die Realisierung Realisierung des des mathematisch mathematisch denkbar denkbar Einfachsten Einfachsten ist.« ist.«

außen: Lesezeichen

Albert Albert Einstein Einstein (1879 (1879––1955) 1955)

Bruchrechnung Erweitern Erweitern

Kürzen Kürzen

Multiplikation Multiplikation

Division Division

aa aa .. cc — — == .. (c (c ≠≠ 0) 0) bb bb cc

aa aa ÷÷ cc — — == bb bb ÷÷ cc

aa cc aa .. cc — — .. — — == bb dd bb .. dd

aa dd aa .. dd aa cc — == — — .. — — == — —÷— bb dd bb cc bb .. cc

(c (c ≠≠ 00^^cc // aa^^bb // a) a)

Addition Addition und und Subtraktion Subtraktion gleichnamiger gleichnamiger Brüche

Addition Addition und und Subtraktion Subtraktion ungleichnamiger ungleichnamiger Brüche

aa cc aa ±± cc — — ±± — — == bb bb bb

aa cc aa .. dd ±± bb .. cc — — ±± — — == bb bb bb .. dd

innen: un St denplan TIPP: 15

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

MAßEINHEITEN

2. Halbjahr

1

Präfixe

2

3

4

Zeichen

Faktor, mit dem die Einheit multipliziert werden muss.

Name

Zeichen

Umrechnung

Piko

p

0,000 000 000 001 (10-12)

Kubikmillimeter

mm3

1 mm³ = 0,001 cm ³

Nano

n

0,000 000 001 (10-9)

Kubikzentimeter cm3

1 cm3 = 1 000 mm3

Mikro

µ

0,000 001 (10-6)

Kubikdezimeter

dm3

1 dm3 = 1 000 cm3

0,001 (10-3)

Kubikmeter

m

1 m3 = 1 000 dm3

Milliliter

ml

1 ml = 1 cm3 = 0,001 l

Zentiliter

cl

1 cl = 10 m³ = 0,01 l

Deziliter

dl

1 dl = 100 cm³ = 0,1 l

Liter

l

1 l = 1 000 cm³ = 1000 ml

Hektoliter

hl

1 hl = 0,1 m³ = 100 l

Milli 5

6

7

8

9

10

m

Zenti

c

0,01 (10-2)

Dezi

d

0,1 (10-1)

Hekto

h

100 (10 )

Kilo

k

1 000 (10 )

Mega

M

1 000 000 (10 6)

2

3

2

3

4

5

Giga

G

1000 000 000 (10 9)

Entfernung

T

1000 000 000 000 (10 12)

Name

Zeichen

Umrechnung

Peta

P

1000 000 000 000 000 (10 15)

Millimeter

mm

1 mm = 0,1 cm = 0,001 m

Zentimeter

cm

1 cm = 10 mm = 0,01 m

Meter

m

1 m = 100 cm = 1 000 mm

Kilometer

km

1 km = 1 000 m

Zoll (Inch)

in(“)

1 in(“) = 0,0254 m = 2,54 cm

Fuß

ft(’)

1 ft(’) = 0,3048 m = 30,48 cm

Meile

mi

1 mi = 1,6093 km = 1 609,3 m

Name

Zeichen

Umrechnung

Milligramm

mg

1 mg = 0,001 g

Gramm

g

1 g = 1 000 mg

Kilogramm

kg

1 kg = 1 000 g

Tonne

t

1 t = 1 000 kg

Pfund

Pfd.

1 Pfd. = 500 g

Stromstärke

Zentner

Ztr.

1 Ztr. = 50 kg

Name

Zeichen

Umrechnung

Nanoampere

nA

1 nA = 0,001 µA

Mikroampere

µA

1 µA = 1 000 nA

Milliampere

mA

1 mA = 1 000 µA

Fläche

6

7

8

9

10 1

Name

Zeichen

Umrechnung

Quadratmillimeter

mm2

1 mm2 = 10-6 m2

Ampere

A

1 A = 1 000 mA

Quadratzentimeter

cm2

1 cm2 = 100 mm2

Kiloampere

kA

1 kA = 1 000 A

Quadratdezimeter

dm2

1 dm2 = 100 cm2

Megaampere

MA

1 MA = 1 000 kA

Quadratmeter

m2

1 m2 = 10 000 cm2

Quadratkilometer

km2

1 km2 = 100 ha

Ar

a

1 a = 100 m2

Hektar

ha

1 ha = 10 000 m2

Temperatur (T) Name

2

3

4

Zeichen

Umrechnung (T°F – 32) 1,8

6

7

8

9

16

Elektrische Spannung Name

Zeichen

Umrechnung

Nanovolt

nV

1 nV = 0,001 µV

Mikrovolt

µV

1 µV = 1 000 nV

Millivolt

mV

1 mV = 1 000 µV

Volt

V

1 V = 1 000 mV

Kilovolt

kV

1 kV = 1 000 V

Megavolt

MV

1 MV = 1 000 kV

Gigavolt

GV

1 GV = 1 000 MV

Grad Celsius

°C

T°C =

Grad Fahrenheit

°F

T°F = (T°C * 1,8) + 32

Kelvin

K

0 K = -273,15 °C

Name

Zeichen

Umrechnung

Name

Zeichen

Umrechnung

Pikomol

pmol

1 pmol = 0,001 nmol

Nanosekunde

ns

1 ns = 0,001 µs

Nanomol

nmol

1 nmol = 1 000 pmol

Mikrosekunde

µs

1 µs = 1 000 ns

Mikromol

µmol

1 µmol = 1 000 nmol

Millisekunde

ms

1 ms = 1 000 µs

Millimol

mmol

1 mml = 1 000 µmol

Sekunde

s

1 s = 1 000 ms

Minute

min

1 min = 60 s

Mol mol Stoffmengenkonzentration

Stunde

h

1 h = 60 min

Zeit

5

3

Tera

Masse

1

10

Volumen

Name

Stoffmenge

1 mol = 1 000 mmol

1 Molar = 1 000 Millimolar = 1 000 000 000 Nanomolar = 1 mol / l 1 mol / l = 1 000 mmol / l = 1 000 000 000 nmol / l


feed

fall

eat

drive

drink

draw

do

dig

deal

cut

cost

come

choose

catch

buy

burst

build

bring

break

blow

bind

bet

bend

begin

become

beat

be

Infinitive

sein schlagen werden beginnen, anfangen biegen, krümmen wetten binden blasen zerbrechen herbringen bauen zerplatzen kaufen fangen wählen kommen kosten schneiden verhandeln, verteilen graben tun, machen zeichnen trinken fahren essen fallen füttern

beaten become begun bent bet bound blown broken brought built burst bought caught chosen come cost cut dealt dug done drawn drunk driven eaten fallen fed

became began bent bet bound blew broke brought built burst bought caught chose came cost cut dealt dug did drew drank drove ate fell fed

Deutsch

been

Past Participle

was/ were beat

Simple Past

hid hit

hide hit

light

lie

let

lend

lit

lay

let

lent

left

led

leave

laid

lead

knew

know lay

kept

hurt

keep

hurt

held

heard

hear

hold

had

hung

grew

went

gave

have

hang

grow

go

give

got

get

flew

fly froze

fled

flee

freeze

found

find

forgot

fought

forget

felt

fight

Simple Past

feel

Infinitive

lit

lain

let

lent

left

led

anzünden

liegen

lassen

verleihen

führen, leiten verlassen

wissen, kennen legen

known laid

behalten

verletzen

kept

hurt

held

schlagen, treffen halten

verstecken

hidden hit

hören

hängen, aufhängen haben

wachsen

gehen

heard

had

hung

grown

gone

got, bekommen gotten (AE) given geben

frieren

vergessen

forgotten frozen

fliegen

fliehen, flüchten

flown

fled

finden

kämpfen

found

fühlen

fought

Deutsch

felt

Past Participle

rose

rise

sang sank

sing sink

slid

shut

shut

slept

showed

show

slide

shot

shoot

sleep

shone

shine

sat

shook

shake

sit

set

sent

send set

sold

sought

sell

saw

seek

said

see

say

ran

rang

ring

run

rode

ride

paid

pay

read

met

meet

read

meant

mean

put

made

put

lost

make

Simple Past

lose

Infinitive

slid

slept

sat

sunk

sung

shut

shown

shot

shone

shaken

set

sent

sold

sought

seen

said

run

risen

rung

ridden

read

put

paid

met

meant

made

lost

Past Participle

ausrutschen

schlafen

sinken, untergehen sitzen

singen

schließen

zeigen

schießen

scheinen

setzen, stellen, legen schütteln

schicken

verkaufen

suchen

sehen

sagen

aufgehen, ansteigen rennen

klingeln, läuten

reiten

setzen, stellen, legen lesen

bezahlen

treffen

machen (herstellen) bedeuten

verlieren

Deutsch

write

win

weep

weave

wear

understand wake

throw

think

tell

tear

teach

take

swing

swim

sweep

swear

stick

steal

stand

spring

spend

speak

slink

Infinitive

wrote

won

wept

wove

wore

understood woke

written

won

wept

woven

worn

understood woken

thrown

thought

thought threw

told

torn

taught

taken

swung

swum

swept

sworn

stuck

stolen

stood

sprung

spent

spoken

slunk

Past Participle

told

tore

taught

took

swung

swam

swept

swore

stuck

stole

stood

sprang

spent

spoke

slunk

Simple Past

schreiben

gewinnen

weinen

anhaben, tragen (Kleidung) weben

aufwecken

verstehen

werfen

erzählen, berichten denken

nehmen, dauern, (weg) bringen lehren, unterrichten zerreißen

schwingen

schwimmen

kehren

steckenbleiben schwören

stehlen

stehen

Geld ausgeben, Zeit verbringen springen

sprechen

schleichen

Deutsch

IRREGULAR VERBS Raum Fach

17 1. Halbjahr

Raum Fach

TIPP:

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

DIE EUROPÄISCHE UNION

2. Halbjahr

a | SE b | schwed. Krone c | 01.01.1995 d | 9,3 Mio. e | Schwedisch

1

2

3

Island

4

a | DK b | dän. Krone c | 01.01.1973 d | 5,5 Mio. e | Dänisch

Reykjavik 5

a | NL b | Euro c | 01.01.1952 d | 16,6 Mio. e | Niederländisch

6

a | UK/GB b | Pfund c | 01.01.1973 d | 62,0 Mio. e | Englisch

7

a | IE b | Euro c | 01.01.1973 d | 4,5 Mio. e | Irisch, Englisch

8

9

10

Norwegen Oslo

Schweden

1

2

Dänemark

3

Kopenhagen

Irland

4

Dublin

Vereinigtes Königreich

5

Niederlande

6

7

8

9

a | FR b | Euro c | 01.01.1952 d | 64,7 Mio. e | Französisch

10 1

2

a | PT b | Euro c | 01.01.1986 d | 10,6 Mio. e | Portugiesisch

3

4

Deutschland

Brüssel

Belgien

a | BE b | Euro c | 01.01.1952 d | 10,8 Mio. e | Niederländisch, Französisch, Deutsch

Berlin

Amsterdam

London

Paris

Prag

Tschechien

Luxemburg

Wien

Österreich

Frankreich Bern

Schweiz

Portugal Madrid Lissabon

a | AT b | Euro c | 01.01.1995 d | 8,4 Mio. e | Deutsch

Liechtenstein Ljubljana

Slowenien

Italien

Rom

Spanien

5

a | ES b | Euro c | 01.01.1986 d | 46,0 Mio. e | Spanisch

6

7

8

9

10

Stockholm

18

a | LU b | Euro c | 01.01.1952 d | 0,5 Mio. e | Deutsch, Französisch

a | DE b | Euro c | 01.01.1952 d | 81,8 Mio. e | Deutsch

a | SI b | Euro c | 01.05.2004 d | 2,0 Mio. e | Slowenisch

Malta a | IT b | Euro c | 01.01.1952 d | 60,3 Mio. e | Italienisch

Valletta


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

aa || FI FI bb || Euro Euro cc || 01.01.1995 01.01.1995 dd || 5,4 5,4 Mio. Mio. ee || Finnisch Finnisch

aa || EE EE bb || Euro Euro cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 1,3 1,3 Mio. Mio. ee || Estnisch Estnisch

Finnland Helsinki Helsinki

aa || LV LV bb || Euro Euro cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 2,2 2,2 Mio. Mio. ee || Lettisch Lettisch

aa || LT LT bb || Litas Litas cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 3,3 3,3 Mio. Mio. ee || Litauisch Litauisch

Tallinn Tallinn

Estland Riga Riga

3

Lettland

aa || PL PL bb || Zloty Zloty cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 38,2 38,2 Mio. Mio. ee || Polnisch Polnisch

Litauen Vilnius Vilnius Minsk Minsk

4

Legende

5

a | Ländercode

6

b | Währung

7

c | EU-Beitrittsjahr

8

d | Einwohnerzahl

9

e | Sprache

10

EU-Mitglied

1

kein EU-Mitglied

2

3

Weißrussland

4

Warschau Warschau

aa || CZ CZ bb || tschech. tschech. Krone Krone cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 10,5 10,5 Mio. Mio. ee || Tschechisch Tschechisch

Kiew Kiew

Polen

Ukraine

5

6

aa || SK SK bb || Euro Euro cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 5,4 5,4 Mio. Mio. ee || Slowakisch Slowakisch

Moldawien

Slowakei Bratislava Bratislava

Kishinev Kishinev

Budapest Budapest

Ungarn

Rumänien

Zagreb Zagreb

Kroatien

Bukarest Bukarest

Belgrad Belgrad

BosnienBosnienHerzegowina Herzegowina Sarajevo Sarajevo

Serbien Sofia Sofia

Skopje Skopje

Bulgarien

Mazedonien

Tirana Tirana

Albanien

aa || BG BG bb || Lew Lew cc || 01.01.2007 01.01.2007 dd || 7,6 7,6 Mio. Mio. ee || Bulgarisch Bulgarisch

Griechenland Athen Athen

Nikosia Nikosia

Zypern aa || MT MT bb || Euro Euro cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 0,4 0,4 Mio. Mio. ee || Maltesisch, Maltesisch, Englisch Englisch

aa || HR HR bb || Kuna Kuna cc || 01.07.2013 01.07.2013 dd || 4,4 4,4 Mio. Mio. ee || Kroatisch Kroatisch

aa || GR GR bb || Euro Euro cc || 01.01.1981 01.01.1981 dd || 11,3 11,3 Mio. Mio. ee || Griechisch Griechisch

aa || RO RO bb || Leu Leu cc || 01.01.2007 01.01.2007 dd || 21,5 21,5 Mio. Mio. ee || Rumänisch Rumänisch

7

8

9

aa || HU HU bb || Forint Forint cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 10,0 10,0 Mio. Mio. ee || Ungarisch Ungarisch

10

außen: Lesezeichen

aa || CY CY bb || Euro Euro cc || 01.05.2004 01.05.2004 dd || 0,8 0,8 Mio. Mio. ee || Griechisch, Griechisch, Englisch Englisch

innen: un St denplan TIPP: Quelle: Quelle: www.europa.eu www.europa.eu

19

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

Jahreskalender

2. Halbjahr

1

August 2014

2

3

4

september 2014

OktOber 2014

01

Fr

01

mo

01

Mi

02

Sa

02

Di

02

Do

03

So

03

mi

03

Fr

04

Mo

04

Do

04

Sa

05

Di

05

Fr

05

So

Tag der Deutschen Einheit

5

6

7

06

Mi

06

Sa

06

Mo

8

07

Do

07

So

07

Di

9

08

Fr

08

mo

08

Mi

10

09

Sa

09

Di

09

Do

10

So

10

mi

10

Fr

11

Mo

11

Do

11

Sa

12

Di

12

Fr

12

So

13

Mi

13

Sa

13

Mo

1

2

3

4

Ausbildung bei DREWAG und ENSO: Tag der offenen T端r

14

Do

14

So

14

Di

5

15

Fr

15

mo

15

Mi

6

16

Sa

16

Di

16

Do

7

17

So

17

mi

17

Fr

18

Mo

18

Do

18

Sa

19

Di

19

Fr

19

So

20

Mi

20

Sa

20

Mo Ferienbeginn

21

Do

21

So

21

Di

22

Fr

22

mo

22

Mi

8

9

10 1

2

23

Sa

23

Di

23

Do

3

24

So

24

mi

24

Fr

4

25

Mo

25

Do

25

Sa

5

26

Di

26

Fr

26

So

27

Mi

Aktionstag Bildung in der 27 Sa Handwerkskammer Dresden

27

Mo

28

Do

28

So

28

Di

29

Fr

29

mo

29

Mi

30

Sa

30

Di

30

Do

31

So

31

Fr

6

7

8

9

10

20

Ferienende

Bewerbungsschluss f端r das Ausbildungsjahr 2015 bei BMW!


2014 / 2015

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

November 2014

Dezember 2014

JaNuar 2015

2

01

Sa

01

Mo

01

Do Neujahr

02

So

02

Di

02

Fr

03

mo

03

Mi

03

Sa

04

Di

04

Do

04

So

05

mi

05

Fr

05

Mo

06

Do

06

Sa

06

Di

07

Fr

07

So

07

Mi

8

08

Sa

08

Mo

08

Do

9

09

So

09

Di

09

Fr

10

10

mo

10

Mi

10

Sa

11

Di

11

Do

11

So

12

mi

12

Fr

12

Mo

13

Do

13

Sa

13

Di

14

Fr

14

So

14

Mi

15

Sa

15

Mo

15

Do

5

16

So

16

Di

16

Fr

6

17

mo

17

Mi

17

Sa

7

18

Di

18

Do

18

So

19

mi

19

Fr

19

Mo

20

Do

20

Sa

20

Di

21

Fr

21

So

21

Mi

22

Sa

22

Mo Ferienbeginn

22

Do

23

So

23

Di

23

Fr

24

mo

24

Mi

Heiligabend

24

Sa

25

Di

25

Do 1. Weihnachtstag

25

So

26

mi

26

Fr

26

Mo

27

Do

27

Sa

27

Di

28

Fr

28

So

28

Mi

29

Sa

29

Mo

29

Do

30

So

30

Di

30

Fr

31

Mi

31

Sa

3

4 Ferienende 5

Nikolaustag

6

7

1

2

Buß- und Bettag

2. Weihnachtstag

Silvester

3

4

8

9

KarriereStart 2015: 23. - 25. Januar in der Messe Dresden!

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: Tag der offenen Tür in der Euro Akademie Dresden

21

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

Jahreskalender

2. Halbjahr

1

Februar 2015

2

3

4

März 2015

april 2015

01

So

01

So

01

Mi

02

Mo

02

Mo

02

Do Ferienbeginn

03

Di

03

Di

03

Fr

04

Mi

04

Mi

04

Sa

05

Do

05

Do

05

So

06

Fr

Karfreitag

5

6

7

Ostersonntag

06

Fr

06

Mo Ostermontag

8

Tag der offenen Tür 07 Sa in der Euro Akademie Riesa

07

Sa

07

Di

9

08

So

08

So

08

Mi

10

09

Mo Ferienbeginn

09

Mo

09

Do

10

Di

10

Di

10

Fr

11

Mi

11

Mi

11

Sa

12

So

1

2

12

Do

12

Terminvereinbarung mit der Do Berufsberatung nicht vergessen!

13

Fr

13

Fr

13

Mo

14

Sa

14

Sa

14

Di

5

15

So

15

So

15

Mi

6

16

Mo

16

Mo

16

Do

7

17

Di

17

Di

17

Fr

18

Mi

18

Mi

18

Sa

19

Do

19

Do

19

So

20

Fr

20

Fr

20

Mo

21

Sa

21

Sa

21

Di

22

So

22

So

22

Mi

3

4

8

Valentinstag

9

10 1

2

Ferienende

23

Mo

23

Mo

23

Do

3

24

Di

24

Di

24

Fr

4

25

Mi

25

Mi

25

Sa

5

26

Do

26

Do

26

So

27

Fr

27

Fr

27

Mo

28

Sa

28

Di

28

Sa

29

So

29

Mi

30

Mo

30

Do

31

Di

6

7

8

9

10

22

Bewerbungsschluss: Laufbahnen Offiziere bei der Bundeswehr Tag der offenen Tür in der Euro Akademie Meißen

STRABAG Rail GmbH - freie Ausbildungsplätze - JETZT BEWERBEN!

Ferienende


2014 / 2015

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

Mai 2015 01

Fr

02

Juni 2015

Juli 2015

2

01

Mo

01

Mi

Sa

02

Di

02

Do

03

So

03

Mi

03

Fr

04

Mo

04

Do

04

Sa

05

Di

05

Fr

05

So

06

Mi

06

Sa

06

Mo

07

Do

07

So

07

Di

8

08

Fr

08

Mo

08

Mi

9

09

Sa

09

Di

09

Do

10

10

So

10

Mi

10

Fr

11

Mo

11

Do

11

Sa

12

Di

12

Fr

12

So

13

Mi

13

Sa

13

Mo Ferienbeginn

14

Do Christi Himmelfahrt

14

So

14

Di

15

Fr

15

Mo

15

Mi

5

16

Sa

16

Di

16

Do

6

17

So

17

Mi

17

Fr

7

18

Mo

18

Do

18

Sa

19

Di

19

Fr

19

So

20

Mi

20

Sa

20

Mo

21

Do

21

So

21

Di

22

Fr

22

Mo

22

Mi

23

Sa

23

Di

23

Do

24

So

Pfingstsonntag

24

Mi

24

Fr

25

Mo Pfingstmontag

25

Do

25

Sa

26

Di

26

Fr

26

So

27

Mi

27

Sa

27

Mo

28

Do

28

So

28

Di

29

Fr

29

Mo

29

Mi

30

Sa

30

Di

30

Do

31

So

31

Fr

Tag der Arbeit

3

4

5

6

7

1

2

Unterrichtsfreier Tag

3

4

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 23

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

Studium

2. Halbjahr

1

TEcHNiScHE UNiVERSiTÄT cHEMNiTZ

2

straße der nation 62, 09111 chemnitz tel.: 0371 53155555 e-Mail: studienberatung@tu-chemnitz.de

3

4

www.tu-chemnitz.de

5

TEcHNiScHE UNiVERSiTÄT DRESDEN zentrale studienberatung strehlener straße 24, 01069 Dresden tel.: 0351 46336063, e-Mail: studienberatung@tu-dresden.de

6

7

www.tu-dresden.de/studienberatung

8

TU BERGAKADEMiE FREiBERG zentrale studienberatung tel.: 03731 393469 e-Mail: studienberatung@zuv.tu-freiberg.de

9

10

www.tu-freiberg.de

UNiVERSiTÄT lEipZiG

1

zentrale studienberatung Goethestraße 6, 04109 leipzig, tel.: 0341 9732044 e-Mail: ssz-studienberatung@uni-leipzig.de

2

3

www.uni-leipzig.de

4

HOcHScHUlE FÜR TEcHNiK UND WiRTScHAFT DRESDEN Friedrich-list-Platz 1, 01069 Dresden tel.: 0351 462-3519 e-Mail: studinfo@htw-dresden.de

5

6

www.htw-dresden.de

7

HOcHScHUlE MiTTWEiDA University of applied sciences technikumplatz 17, 09648 Mittweida tel.: 03727 581309, e-Mail: studienberatung@hs-mittweida.de

8

9

www.hs-mittweida.de

10

HOcHScHUlE ZiTTAU/GöRliTZ

1

University of applied sciences theodor-Körner-allee 16, 02763 zittau tel.: 03583 611500, e-Mail: stud.info@hszg.de

2

3

www.hszg.de

4

WESTSÄcHSiScHE HOcHScHUlE ZWicKAU University of applied sciences Dr.-Friedrichs-ring 2 a, 08056 zwickau tel.: 0375 536-1184, e-Mail: studienberatung@fh-zwickau.de

5

www.fh-zwickau.de

6

HTWK lEipZiG - HOcHScHUlE FÜR TEcHNiK, WiRTScHAFT UND KUlTUR lEipZiG

7

8

University of applied sciences, Karl-liebknecht-straße 132, 04277 leipzig tel.: 0341 3076-6156, e-Mail: studienberatung@htwk-leipzig.de

9

10

www.htwk-leipzig.de 24


Ausbildung und studium

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

EY

2

ernst & Young Gmbh Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mittlerer Pfad 15, 70499 stuttgart tel.: 06196 99610005, e-Mail: karriere@de.ey.com

3

www.de.ey.com/karriere

4

BMW AG Niederlassung Dresden

5

Dohnaer straße 99 - 101 01219 Dresden tel.: 0351 417417 0

6

www.bmw-dresden.de

7

Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik

8

Pflegedirektorin andrea lange Fetscherstraße 76, 01307 Dresden tel.: 0351 450-1722

9

andrea.lange@herzzentrum-dresden.com

10

THEEGARTEN-pAcTEc GmbH & co. KG

1

Breitscheidstraße 46, 01237 Dresden ansprechpartnerin: nicole Krebs, tel.: 0351 2573-557 e-Mail: karriere@theegarten-pactec.de

2

3

www.verpackungsweltmeister.de

4

GlOBAlFOUNDRiES Wilschdorfer landstraße 101 01109 Dresden Bitte bewerben sie sich online unter

5

6

WWW.GlOBAlFOUNDRiES.cOM/cAREERS

7

Ed. ZÜBliN AG Direktion Mitte Bereich sachsen radeburger straße 28

8

9

01129 Dresden

10

Notarkammer Sachsen

außen: Lesezeichen

Berufsausbildung zur/zum notarfachangestellten! Bewerbung? Bei jeder notarin/jedem notar in sachsen! tel.: 0351 807270 e-Mail: notarkammer@notarkammer-sachsen.de

www.sachsen.notarfachangestellte.de Thiele Glas GmbH Flachglastechnik Wilhelm-rönsch-straße 5, 01454 radeberg tel.: 03528 4822-0 e-Mail: bewerbung.radeberg@thiele-glas.de

www.thiele-glas.de

Karriereberatungsbüros der Bundeswehr

innen: un St denplan

sachsen, sachsen-anhalt und thüringen tel.: 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei) www.bundeswehr-karriere.de

TIPP:

Wir. Dienen. Deutschland.

25

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 1

2

3

4

5

6

Unn端tzes Wissen:

Grash端pfer haben ihre Ohren am Knie des vordersten Beines.

7

8

9

10

26


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

DIE APP FÜR DEINEN SCHULTAG

1

2

3

4

5

6

Kostenlos downloaden! Erhältlich ab 15. August 2014!

Erfahre mehr unter:

futureplan.de

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

sePteMBer

2. Halbjahr

01.09. – 05.09.2014

mo 01.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 02.

1

2

3

4

5

6

7

01.10.2014 Ab a

Raum Fach

8

9

replan.d futu e! uf

10

mi 03.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

28


04.

KW 36

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

05.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Beruf

Promi

Film

Song

App

Wer die meisten Punkte hat, gewinnt!

Für jeden Eintra g bekommst du 10 Punkte. Hat ein Mitspie ler das gleiche W ort, bekommt jeder jeweils 5 Punk te.

innen: un St denplan TIPP: 29

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

sePteMBer

2. Halbjahr

1

08.09. – 12.09.2014

mo 08.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 09.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 10.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

30


11.

KW 37

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

12.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Zukunft mit Herz Ausbildung, FSJ oder Praktikum Im Herzzentrum Dresden Universitätsklinik wird das gesamte Behandlungsspektrum von Herz- und Kreislauf-Erkrankungen angeboten. Fachkundige qualifizierte Pflege ist dabei eine notwendige Ergänzung für den medizinischen Erfolg bei der Versorgung unserer Patienten. Wir bilden aus zum / zur Gesundheits- und Krankenpfleger / -in Ausbildungsbeginn: jährlich am 01.09. Ausbildungsdauer: 3 Jahre Beginn Auswahlverfahren: jeweils im November für das Folgejahr

Ein Haus der Sana Kliniken AG

Wir bieten Einsatzmöglichkeiten für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Wir suchen verantwortungsbewusste, selbstständige und zuverlässige Bewerber / -innen mit sozialem Engagement, die Menschen helfen und im Team arbeiten möchten. Informationen zur Ausbildung und Bewerbung unter www.herzzentrum-dresden.com

innen: un St denplan

Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik an der Technischen Universität Dresden

Pflegedirektorin Andrea Lange Fetscherstraße 76 | 01307 Dresden Telefon 03 51 / 4 50 -17 22 | Telefax 03 51 / 4 50 -17 21 andrea.lange@herzzentrum-dresden.com www.herzzentrum-dresden.com

TIPP: 31

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

sePteMBer

2. Halbjahr

1

15.09. – 19.09.2014

mo 15.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 16.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 17.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

32


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

Informationen zum Bewerbungszeitraum: www.bmwgroup.com/ausbildung

8

9

geh deinen weg.

10

1

Starte deinen BerufSweg Bei der BMw group.

2

Vom Newcomer zum hoch qualifizierten Fachmann und Experten: Ob eine Berufsausbildung in einem unserer ca. 40 Ausbildungsberufe an den deutschen Werks- und Niederlassungsstandorten oder ein Stipendiatenprogramm, die BMW Group eröffnet dir zahlreiche Möglichkeiten.

3

4

Berufsausbildung TaLEnt. TaLEnt steht für „Talentorientiertes Lernen und Entwickeln“. Es ist eine besondere Form der Ausbildung, die sich an deinen Talenten und Stärken orientiert und dich optimal auf eine vielfältige Berufswelt vorbereitet.

5

6

7

Die duale Berufsausbildung mit Fachhochschulreife (in Bayern genannt DBFH in Sachsen DUBAS). bietet dir an den Standorten München, Regensburg, Dingolfing und Leipzig die Möglichkeit, in nur drei Jahren zugleich mit einer beruflichen Erstausbildung auch die Fachhochschulreife zu erwerben. Stipendiatenprogramm SpeedUp. Du absolvierst dein Studium an einer der drei Hochschulen in Deutschland, die mit der BMW Group kooperieren. Parallel dazu erlebst du in regelmäßigen Praxiseinsätzen die Arbeitswelt bei der BMW Group und lernst durch Projektaufgaben die jeweiligen Abteilungen und ihre Arbeitsabläufe kennen. Ein Studiensemester im Ausland ist fester Bestandteil des Programms. Bei deiner Abschlussarbeit steht dir der betreuende Fachbereich zur Seite. Weitere Informationen auf www.bmwgroup.com/speedup.

8

9

10

außen: Lesezeichen

Hier findest du weitere Informationen zu deinen beruflichen Möglichkeiten, den aktuellen Bewerbungszeitraum und die Möglichkeit, dich online zu bewerben. Oder geh auf www.bmwgroup.com/ausbildung. Viele weitere Infos rund um das Thema Karriere findest du auf facebook.com/bmwkarriere.

innen: un St denplan TIPP:

Recruiting

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

inFOO

r al wiede , wie dauert m ngst vergessen ? g a lt u h lä ah s t s s a u a h Der Sc und du Morgen eeeewig hen von heute dwie nur an tc en dein Brö t kannst du irg s Zeit für ein p u de a ir w rh Übe Dann enken? d n e . s d s E o n Brainfo bissche

D

Bra

Raum Fach

5

6

7

Fit-Futter für deine grauen Zellen

8

9

10

Fruchtpower

1

2

Gemüse

3

. r die Schule praktisch fü t h ks ec ic t st is ka ri se Gemü der Pap Gurken- o k als Möhren-, it Magerquar m s er d n o es b n ke schmec igen lange. Dip und sätt

4

5

6

Äpfel, Banane n, Erdbeeren un d Co. eignen sic super als Snac h k. Einfach klein schneiden, in Einmachglas fü ein llen und z. B. mit oder ein paar H aferflocken misc Naturjoghurt hen.

Salat in der Schule? Dank praktischer Salat-to-go-Becher Salat to go kein Problem. Sie enthalten meist nicht nur eine Gabel, sondern auch So wird nichts matschig. einen kleinen Behälter für Dressing.

7

8

9

10

Nüsse

1

2

d gut fürs hört: Nüsse sin ge n ho sc er ch ttgehalts Si ihres hohen Fe andvoll H Gehirn! Wegen ne ei höchstens ne Nüsse solltest du aber lze sa ge Un futtern. davon pro Tag besten. sind dabei am

3

4

5

6

7

8

9

10

34

H2O Ja, auch Wasse r zählt zum Br ainfood. Dein Körper br aucht pro Tag zwischen 2 und 3 Liter Flüssigkeit. Gut e Alternativen zu M ineral- oder Tr inkwasser sind Schorlen und ungesüßt er Tee.

Schnitte deluxe

Feintuning für deine Wie wäre es mit einem m Beispiel 2 Scheiben Frühstücksschnitte? Zu em Frischkäse, PutenVollkornbrot mit körnig ate? Oder ein Wrap mit brust, Rucola und Tom Salat und Thunfisch?


18.

do

KW 38

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

19.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

geh deinen weg. Starte deinen BerufSweg Bei der BMw group.

Ob eine Berufsausbildung in einem unserer ca. 40 Ausbildungsberufe an den deutschen Werks- und Niederlassungsstandorten oder ein Stipendiatenprogramm, die BMW Group eröffnet dir zahlreiche Möglichkeiten. Weitere Informationen: www.bmwgroup.com/ausbildung.

innen: un St denplan TIPP: Recruiting 35

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

sePteMBer

2. Halbjahr

1

22.09. – 26.09.2014

mo 22.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 23.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 24.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

36


25.

KW 39

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

26.

fr

1

2

3

samstag

4

5

Aktionstag Bildung in der Handwerkskammer Dresden

6

7

sonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

Chef ausbildung

den.de

/

www.hwk-dres

Lehrling

Noch Fragen?

hier entlang:

Geselle

Meister

innen: un St denplan TIPP: 37

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

sePteMBer | OKtOBer

2. Halbjahr

1

29.09. – 03.10.2014

mo 29.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 30.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 01.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

38


02.

KW 40

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

03.

fr

tag der Deutschen einheit

1

frei

2

3

4

5

6

7

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 39

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

OKtOBer

2. Halbjahr

06.10. – 10.10.2014

mo 06.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 07.

1

2

3

4

5

6

7

WINNEN AUF GE F

Raum Fach

8

9

EPLAN.DE! UR UT

10

mi 08.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

40


noch 2 Wochen bis zu den herbstferien.

09.

do

KW 41

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

10.

fr

1

2

3

samstag

4

5

Ausbildung bei DREWAG und ENSO: Tag der offenen Tür

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Zukunft gestalten Azubi werden bei der DREWAG Tag der offenen Tür 11. Oktober 2014, 9.00 – 15.00 Uhr im Ausbildungszentrum Reick Liebstädter Str. 1 · 01277 Dresden Tel.: (03 51) 8 60 30 30 · www.drewag.de/ausbildung

innen: un St denplan TIPP:

Bus-shuttle zum ntrum ensO -ausbildungsze 69 Dresden Hahnebergstr. 4 · 010 41

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

OKtOBer

2. Halbjahr

1

13.10. – 17.10.2014

mo 13.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 14.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 15.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

42


letzte Woche vor den herbstferien.

16.

do

KW 42

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

17.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Deine Notizen:

innen: un St denplan Schon gewusst?

Das Auge eines Straußes ist größer als sein Hirn.

43

TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

OKtOBer

2. Halbjahr

1

20.10. – 26.10.2014

mo 20.

2

3

4

di 21.

5

6

7

8

9

mi 22.

10

1

2

3

do 23.

4

5

6

7

fr 24.

8

9

10 1

2

sa 25.

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

44

so 26.


Karriere mit Zukunft

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

Verstärkung gesucht für Truppe und Verwaltung

9

10

außen: Lesezeichen

Entdecken Sie Ihre Einstiegschance bei einem der größten Arbeitgeber Deutschlands! Informieren Sie sich unverbindlich aus erster Hand bei Ihrer Karriereberatung zu militärischen oder zivilen Jobangeboten. Karriereberatungsbüros der Bundeswehr in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Hotline: 08 00 9 80 08 80 (bundesweit kostenfrei)

innen: un St denplan

www.bundeswehr-karriere.de // facebook.com/bundeswehr.karriere // youtube.com/user/Bundeswehr // twitter.com/bundeswehrinfo

TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

OKtOBer | nOveMBer

2. Halbjahr

1

27.10. – 02.11.2014

mo 27.

2

3

4

di 28.

5

6

7

8

9

mi 29.

10

1

2

3

do 30.

4

5

6

7

fr 31.

8

reformationstag

9

Bewerbungsschluss für das Ausbildungsjahr 2015 bei BMW!

10 1

2

sa 01.

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

46

so 02.


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

SEKUNDE MAL. Haben Sie heute schon an Ihre Karriere gedacht? Zögern Sie nicht länger. Unser Angebot für Sie: Unabhängig davon, wann Sie zu EY kommen oder wie lange Sie bleiben – von den Erfahrungen, die Sie bei uns machen, profitieren Sie ein Leben lang. Also, worauf warten Sie noch?

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

Jetzt mehr erfahren unter www.de.ey.com/karriere #betterworkingworld

innen: un St denplan TIPP:

„EY“ und „wir“ beziehen sich auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht.

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

nOveMBer

2. Halbjahr

03.11. – 07.11.2014

mo 03.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 04.

1

2

3

4

5

6

7

JETZT AUF FU T

Raum Fach

8

9

AN.DE EPL UR

10

mi 05.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

48


noch 7 Wochen bis zu den Weihnachtsferien.

06.

do

KW 45

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

07.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 49

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

nOveMBer

2. Halbjahr

1

10.11. – 14.11.2014

mo 10.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 11.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 12.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

50


Raum Fach

Stipendium Ja? Nein? Woher? Und wie?

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

Du willst studieren, weißt aber nicht, wie du das bezahlen sollst? Schon mal über ein Stipendium nachgedacht? Das ist eine Finanzierung für dein Studium, die dich unterstützt und die du meist nicht zurückzahlen musst. Zum richtigen Stipendium in vier Schritten:

6

7

8

1. Informiere dich im Internet über passende Stipendien, z. B. bei www.stipendienlotse.de.

9

10

2. Schreibe deine Bewerbung für eine oder mehrere passende Stiftungen und beachte dabei die jeweiligen Anforderungen.

1

2

3

3. Vergiss nicht, deine Bewerbungsunterlagen rechtzeitig abzuschicken. Am besten schon ein halbes Jahr im Voraus.

4

5

4. Gib den Stiftungen genügend Zeit, um deine Bewerbung zu prüfen.

6

7

8

Seit 2011 gibt es übrigens auch noch das sog. Deutschlandstipendium. Hast du sehr gute Noten und engagierst dich über die Schule hinaus, dann stehen die Chancen gut, dass du mit 300 Euro/Monat gefördert wirst. Und das sogar zusätzlich zum BAföG.

9

10

außen: Lesezeichen

PS: Du willst mehr zum Thema Stipendium wissen? Zum Beispiel, was der Unterschied zwischen einem Teil- und Vollstipendium ist oder welche Voraussetzungen du eigentlich mitbringen musst? Dann wirf einen Blick in unser neues Portal unter career.futureplan.de.

innen: un St denplan TIPP: 51

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

Wie viel brauchst du als Azubi oder als Student eigentlich zum Leben?

3

4

5

MONATLICH ANFALLENDE KOSTEN, WENN DU EINE AUSBILDUNG MACHST.

6

7

8

9

10

1

2

3

Miete (inkl. Nebenkosten, nicht bei Eltern wohnend) Ernährung Kleidung, Wäsche, Körperpflege Fahrtkosten (öffentliche Verkehrsmittel) Fahrtkosten (Auto) Telefon-, Internet-, Rundfunk-, TV-Gebühren, Porto Arbeitsmaterialien/Lernmittel (Bücher etc.) Freizeit, Kultur und Sport Summe (bei Eltern wohnend) Summe (nicht bei Eltern wohnend)

211 – 359 Euro 80 – 250 Euro 34 – 73 Euro 36 – 49 Euro 109 – 120 Euro 25 – 62 Euro 23 – 40 Euro 43 – 98 Euro 241 – 643 Euro 452 – 1.002 Euro

MONATLICH ANFALLENDE KOSTEN, WENN DU STUDIERST. Miete (inkl. Nebenkosten, falls nicht bei Eltern wohnend) Ernährung Kleidung, Wäsche, Körperpflege Fahrtkosten (öffentliche Verkehrsmittel) Fahrtkosten (Auto) Telefon-, Internet-, Rundfunk-, TV-Gebühren, Porto Arbeitsmaterialien/Lernmittel (Bücher etc.) Freizeit, Kultur und Sport Krankenversicherung, Arztkosten, Medikamente (nur wenn du über 25 bist)

4

5

6

7

8

9

Summe (bei Eltern wohnend) Summe (nicht bei Eltern wohnend)

10 1

211 – 359 Euro 80 – 250 Euro 34 – 73 Euro 36 – 49 Euro 109 – 120 Euro 25 – 44 Euro 23 – 40 Euro 43 – 98 Euro 40 – 128 Euro 281 – 753 Euro 492 – 1.112 Euro

2

Während des Studiums oder der Ausbildung kommen monatlich etliche Kosten auf dich zu, wobei alle hier aufgeführten Beiträge nur Beispiele sind.

3

4

Wie viel du tatsächlich bezahlst, hängt von deinem Lebensstandard, deiner Unterkunft (WG, SingleWohnung, Eltern) und auch deinem Wohnort ab.

5

6

Weiteres zum Thema Kosten und Finanzierung findest du unter leben.futureplan.de.

7

8

9

10

52

MONEY, MONEY, MONEY

2

Basis: 20. Sozialerhebung, 2013

Raum Fach


13.

KW 46

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

14.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

So finanzierst du deine Ausbildung oder dein Studium 3. Bildungskredit - Kreditprogramm der Bundesregierung • für den Zeitrahmen einer Ausbildung • zwischen 1.000 € und 7.200 € insgesamt • unabhängig vom eigenen Vermögen oder Einkommen • Rückzahlung: nach vier Jahren, mit einer monatlichen Rate von 120 €

2. Kindergeld - monatliche Unterstützung des Staates für deine Eltern oder für dich selbst • je 184 € für das erste und zweite Kind, 190 € für das dritte Kind, 215 € ab dem vierten Kind • während einer Ausbildung oder eines Studiums bis zur Vollendung deines 25. Lebensjahres

4. Stipendium - finanz. Unterstützung als Begabtenförderung • wird leistungsgebunden nach verschiedenen Kriterien von einer Stiftung vergeben • muss nicht zurückgezahlt werden, ist aber mit »Gegenleistungen« (z. B. Teilnahme an Seminaren) verbunden

ACHTUNG: Alles muss beantragt werden - aber der Aufwand lohnt sich! ;)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Eine Ausbildung kostet Geld! Wir zeigen dir vier Möglichkeiten, wie du dich finanziell unterstützen lassen kannst. 1. BAföG - monatliche Unterstützung des Staates • zwischen 216 € und 670 € monatlich, abhängig vom Einkommen deiner Eltern, der Anzahl der Geschwister und deinem eigenen Einkommen • Rückzahlung: 5 Jahre nach Ende deiner Ausbildung; 50 % der Gesamtsumme

53

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

nOveMBer

2. Halbjahr

1

17.11. – 21.11.2014

mo 17.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 18.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 19.

1

Buß- und Bettag

2

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

54


20.

KW 47

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

21.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Die Ausbildung für Weltverbesserer: #regional #sozial #menschlich Ostsächsische Sparkasse Dresden

innen: un St denplan

Mit einer Ausbildung bei der Sparkasse kannst du dich verwirklichen, mit vielen Menschen in Kontakt kommen, unsere Region mitgestalten und deine Karriere starten. Bewirb dich für unsere Ausbildung zum Bank kauf mann/-frau oder einem BA-Studiengang in den Fachrichtungen Bankwirtschaft und Immobilien. www.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de/karriere

TIPP: 55

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

nOveMBer

2. Halbjahr

1

24.11. – 28.11.2014

mo 24.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 25.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 26.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

56


27.

do

KW 48

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

28.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

abschluss liebt anfang Man lernt nie aus. Denn nach der Schule ist vor der Berufswahl. BASF bietet Ausbildung mit Zukunft – in einer der spannendsten Branchen überhaupt. Viel Praxisbezug, attraktive Vergütungen und Top-Chancen auf den sicheren Berufsweg gehören dazu. Unsere Azubis in Schwarzheide zählen zu den Besten ihres Fachs. Wir freuen uns schon auf Sie! Wenn Leistung zur Lehre wird, ist das Chemie, die verbindet. Bei BASF in Schwarzheide. Jetzt bewerben unter www.basf.com/ausbildung

Deine Zukunft beginnt hier! Informationen rund um die Ausbildung bei BASF gibt es auf unserer Internetseite.

innen: un St denplan TIPP: 57

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

DezeMBer

2. Halbjahr

01.12. – 05.12.2014

mo 01.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 02.

1

2

3

4

5

6

7

WINNEN AUF GE F

Raum Fach

8

9

EPLAN.DE! UR UT

10

mi 03.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

58


04.

KW 49

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

05.

fr

1

2

3

samstag

nikolaustag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Werde March aner/in!

Frisches Salat- und Gemüsebuffet, hausgemachte Brotvariationen, von Hand gepresste Säfte oder goldgelb gebratene Rösti: Aus saisonalen Zutaten der Region bereiten wir in unseren Marché® Restaurants marktfrische Gerichte direkt vor den Augen unserer Gäste zu. Der Besuch unseres «Marktplatzes» ist ein Erlebnis für alle Sinne! Ob in Europa, Asien oder Nordamerika – bei Marché® stehen die Gastfreundschaft und die Leidenschaft für frische Produkte im Mittelpunkt. Teilst du unsere Begeisterung für den ultimativen Frische-Kick? Dann bist du die perfekte Ergänzung für unser frisches Marché® Team! Wir suchen fŸr unseren Betrieb in Dresden

Auszubildende Fachmann / Fachfrau fŸr Systemgastronomie

Be smart - und mache deine Ausbildung bei Marché. Bei uns lernst du, wie man professionell alle Wünsche der Gäste erfüllt, routiniert arbeitet, ansprechend Produkte präsentiert und clever Dienstpläne erstellt sowie Kosten kontrolliert - gleichzeitig zeigen wir dir auch, wie du geschmackvoll kochst und bäckst. Pfiffige Ideen sind bei uns jederzeit willkommen.

innen: un St denplan

Übrigens - bei uns fahren besonders smarte Auszubildende auch Smart. Gehörst du zu den fünf Besten deines Jahrgangs, fährst du für ein Jahr kostenlos eines unserer schicken Azubi-Mobile. Zögere nicht und bewirb dich per Mail unter frische.Ausbildung@marche-int.com

TIPP:

Oder direkt bei Marché Restaurants Deutschland GmbH, Marché Dresden, Jacqueline Posern, Wiener Platz 4, 01069 Dresden marche-restaurants.com

59

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

DezeMBer

2. Halbjahr

1

08.12. – 12.12.2014

mo 08.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 09.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 10.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

60


KW 50

noch 2 Wochen bis zu den Weihnachtsferien.

11.

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

12.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

e lt -L ig a ! sauberer Start ins Berufsleben Ko m m zu r AuUsbimlduw ng bei der SE DD – ein Klä r dei ne Zuk unf t

Elektroniker/-in Fachkraft für Abwassertechnik

www.umwelt-liga.de

Industriemechaniker/-in

innen: un St denplan

Kauffrau/-mann für Büromanagement

TIPP: 61

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

DezeMBer

2. Halbjahr

1

15.12. – 19.12.2014

mo 15.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 16.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 17.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

62


letzte Woche vor den Weihnachtsferien.

18.

do

KW 51

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

19.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen Fülle die Rätsel so aus, dass in jedem 3x3-Quadrat, in jeder Zeile und in jeder Spalte die Zahlen 1 bis 9 nur jeweils einmal vorkommen.

innen: un St denplan TIPP: Quelle: www.conceptispuzzles.com

63

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

DezeMBer

2. Halbjahr

1

22.12. – 28.12.2014

mo 22.

2

3

4

di 23.

5

6

7

8

9

mi 24.

10

heiligabend

1

2

3

do 25.

4

1. Weihnachtstag 5

6

7

fr 26.

8

2. Weihnachtstag

9

10 1

2

sa 27.

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

64

so 28.


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

DezeMBer | JanUar

2. Halbjahr

1

29.12.2014 – 04.01.2015

mo 29.

2

3

4

di 30.

5

6

7

8

9

mi 31.

10

silvester

1

2

3

do 01.

4

neujahr 5

6

7

fr 02.

8

9

10 1

2

sa 03.

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

66

so 04.


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Schon gewusst?

In Mexiko, Serbien und Südostasien ist Grillen

außen: Lesezeichen

Frauensache!

innen: un St denplan TIPP: 67

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

Der

1

BildungswegeDschungel

2

3

4

Wir holen dich raus !

5

7

8

9

Kein Abschluss

6

Berufsschule (Berufsvorbereitendes Jahr) Berufsschule (Duale Ausbildung)

• Berufsschule (Duale Ausbildung) • Berufsfachschule • Fachoberschule • Fachschule

10

2

3

4

Hauptschulabschluss

1

Berufsschule (Berufsvorbereitendes Jahr) Berufsschule (Berufsgrundbildungsjahr) Berufsschule (Duale Ausbildung)

• Berufsschule (Duale Ausbildung) • Berufsfachschule

• Fachoberschule • Fachschule

Berufsfachschule

5

6

Berufsschule (Duale Ausbildung)

7

9

10

Realschulabschluss

8

• Fachoberschule • Fachschule

Berufsfachschule Berufliches Gymnasium

• Berufsakademie • Fachhochschule • Universität

Fachoberschule

• Berufsakademie • Fachhochschule

1

2

3

Berufsschule (Duale Ausbildung) 4

6

7

• Fachoberschule • Fachschule

Berufsfachschule

5

Abitur

Raum Fach

Berufsakademie • Masterabschluss Fachhochschule

8

9

10

Universität

• u. a. Promotion (Dr.-Titel)


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Informationen zu den Schularten, die hier nicht ausführlich erklärt wurden, findest du unter bildungswege.futureplan.de.

Berufsschule (Berufsvorbereitendes Jahr) DAUER: ein Jahr ABSCHLUSS: Hauptschulabschluss WICHTIG: Im berufsvorbereitenden Jahr kannst du dich auf eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit vorbereiten. Meisterst du das Jahr erfolgreich, wird dir der Hauptschulabschluss zuerkannt. UND DANACH? Berufsschule (Duale Ausbildung), Berufsfachschule

Fachoberschule DAUER: 1 – 2 Jahre ABSCHLUSS: Fachhochschulreife (Fachabitur) WICHTIG: Hier geht es zur Fachhochschulreife für eine gewählte Fachrichtung. Gleichzeitig bereitest du dich auf das Studium an einer Fachhochschule oder Berufsakademie vor. UND DANACH? Berufsakademie, Fachhochschule

Berufsschule (Berufsgrundbildungsjahr) DAUER: ein Jahr WICHTIG: Solltest du noch keinen Ausbildungsvertrag haben, kannst du dir das Berufsgrundbildungsjahr als erstes Ausbildungsjahr für die nachfolgende Ausbildung anrechnen lassen. UND DANACH? Berufsschule (Duale Ausbildung), Berufsfachschule

Berufsakademie DAUER: 3 Jahre ABSCHLUSS: Bachelor (BA) WICHTIG: Das duale Studium findet mit einem festen Stundenplan und in Seminargruppen statt. Alle drei Monate wechselst du zwischen Theoriephase an der Berufsakademie und Praxisphase bei deinem Partnerunternehmen. UND DANACH? Masterabschluss

Berufsschule (Duale Ausbildung) DAUER: 2 – 3,5 Jahre ABSCHLUSS: Berufsabschluss WICHTIG: Du durchläufst eine duale Berufsausbildung bei einem Ausbildungsunternehmen (Praxispartner) und erlangst einen anerkannten Berufsabschluss. Vor Beginn der Ausbildung benötigst du einen Ausbildungsvertrag. Ein Schulabschluss wird von den meisten Betrieben verlangt. UND DANACH? Fachoberschule, Fachschule Berufsfachschule DAUER: 1 – 3,5 Jahre ABSCHLUSS: Berufsabschluss WICHTIG: Die Berufsausbildung ist rein schulisch und findet ohne einen Ausbildungsbetrieb (Praxispartner) statt. Praktika gehören je nach Ausbildung dazu. Zusätzlich kannst du deinen Realschulabschluss nachholen. UND DANACH? Fachoberschule, Fachschule Berufliches Gymnasium DAUER: 3 Jahre ABSCHLUSS: Abitur WICHTIG: Hier kannst du das Abitur erwerben und dich auf ein Studium an einer Berufsakademie, Fachhochschule oder Universität vorbereiten. Zusätzlich erhältst du Wissen in einer von dir gewählten Fachrichtung. UND DANACH? Berufsakademie, Fachhochschule, Universität

Fachhochschule DAUER: 3 – 5 Jahre ABSCHLUSS: Akademischer Grad der Fachhochschule (FH) WICHTIG: Dich erwartet ein praxisorientiertes Studium mit oftmals festem Stundenplan. Häufig gibt es ein fest eingegliedertes Praxissemester. UND DANACH? Masterabschluss Universität DAUER: 3 – 5 Jahre ABSCHLUSS: Akademischer Grad der Universität WICHTIG: Das Studium ist sehr anspruchsvoll, da es verstärkt grundlagenwissenschaftlich und forschungsorientiert ist. Du hast meist keinen festen Stundenplan und musst dich selbst gut organisieren. UND DANACH? u. a. Promotion (Dr.-Titel)

Quellen: www.schule.sachsen.de www.studieren.sachsen.de www.bildungsmarkt-sachsen.de

3

4

Informationen zu den einzelnen Schularten

Auf der linken Seite findest du alle Möglichkeiten, die du nach deinem nächsten Schulabschluss in Sachsen hast.

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

JanUar

2. Halbjahr

05.01. – 09.01.2015

mo 05.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 06.

1

2

3

4

5

6

7

JETZT AUF FU T

Raum Fach

8

9

AN.DE EPL UR

10

mi 07.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

70


noch 5 Wochen bis zu den Winterferien.

08.

do

KW 02

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

09.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 71

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JanUar

2. Halbjahr

1

12.01. – 16.01.2015

mo 12.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 13.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 14.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

72


15.

do

KW 03

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

16.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 73

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JanUar

2. Halbjahr

1

19.01. – 23.01.2015

mo 19.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 20.

1

2

3

KarriereStart 2015: 23. - 25. Januar in der Messe Dresden!

4

5

6

7

8

9

10

mi 21.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

74


22.

KW 04

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

23.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen Im Mittelpunkt steht der Mensch

» Notarfachangestellte/r Ausbildungszeit: 3 Jahre Ob Hauskauf, Testament oder Ehevertrag – in einem Notariat wird es nie langweilig. Als Notarfachangestellte/r unterstützt man Notare in vielfältiger Weise, z.B. bei der Vorbereitung und Abwicklung notarieller Urkunden, bei Besprechungsterminen oder im Rahmen der Büroorganisation. Die notwendigen fundierten Kenntnisse werden im Rahmen der Ausbildung vermittelt. Eine Bewerbung ist bei jedem/r sächsischen Notar/in möglich. Neugierig? Notarkammer Sachsen │ www.notarkammer-sachsen.de │ www.sachsen.notarfachangestellte.de

innen: un St denplan TIPP: 75

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JanUar

2. Halbjahr

1

26.01. – 30.01.2015

mo 26.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 27.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 28.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

76


KW 05

noch 2 Wochen bis zu den Winterferien.

29.

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

30.

fr

1

2

3

samstag

4

5

Tag der offenen Tür in der Euro Akademie Dresden

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Für unseren Bereich Sachsen suchen wir eine/-n Auszubildende/Auszubildenden zur/zum n

Beton- und Stahlbetonbauer/Beton- und Stahlbetonbauerin

n

Industriekaufmann/Industriekauffrau

Weitere Details finden Sie auf www.zueblin.de (Jobs & Karriere).

innen: un St denplan

Ed. Züblin AG · Direktion Mitte · Bereich Sachsen · Frau Katrin Lindner · Tel. +49 351 8243-566 Radeburger Straße 28 · 01129 Dresden/Deutschland · katrin.lindner@zueblin.de · www.mitte.zueblin.de

TIPP: 77

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

FeBrUar

2. Halbjahr

02.02. – 06.02.2015

mo 02.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 03.

1

2

3

4

5

6

7

WINNEN AUF GE F

Raum Fach

8

9

EPLAN.DE! UR UT

10

mi 04.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

78


letzte Woche vor den Winterferien.

05.

do

KW 06

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

06.

fr

1

2

3

samstag

4

5

Tag der offenen Tür in der Euro Akademie Riesa

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 79

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

FeBrUar

2. Halbjahr

1

09.02. – 15.02.2015

mo 09.

2

3

4

di 10.

5

6

7

8

9

mi 11.

10

1

2

3

do 12.

4

5

6

7

fr 13.

8

9

10 1

2

sa 14.

valentinstag

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

80

so 15.


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen Extrem unnützes Wissen:

Der wissenschaftliche Name des Rosalöfflers lautet »Ajaia ajaja«. innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

FeBrUar

2. Halbjahr

1

16.02. – 22.02.2015

mo 16.

2

3

4

di 17.

5

6

7

8

9

mi 18.

10

1

2

3

do 19.

4

5

6

7

fr 20.

8

9

10 1

2

sa 21.

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

82

so 22.


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

FeBrUar

2. Halbjahr

1

23.02. – 27.02.2015

mo 23.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 24.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 25.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

84


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

Days are long but years are short.

2

3

4

5

Der Tag hat 24 Stunden, 1 440 Minuten, was eigentlich nach viel klingt. Trotzdem scheint irgendwie nie Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu sein … Freunde, Sport, Party, das Leben.

6

Geht dir das auch so?

7

8

Laut Statistik:

9

• schläfst du ca. 7 h • sitzt du ca. 6 h in der Schule • verbringst du ca. 4,5 h mit Hausaufgaben, Lernen & Co. • hockst du ca. 2,5 h vor TV oder PC • spielst du ca. 2 h an Smartphone, Pad oder Tablet herum • isst du ca. 0,5 h = 22,5 Stunden/Tag

10

1

2

3

4

5

Es bleiben also 1,5 Stunden, die du eigentlich nur für DICH hättest …, wenn du deine Zeit denn sinnvoll nutzen würdest ;)

6

7

Welche der folgenden Aussagen könnten von dir sein?

Ich lasse mich schnell ablenken.

8

Ich habe ständig mein Smartphone in der Hand. 9

Ich bin dauernd online.

10

Ich mache zu viel gleichzeitig.

außen: Lesezeichen

Ich schiebe Aufgaben gerne auf. Ich erledige vieles auf den letzten Drücker. Ich kann mich schlecht konzentrieren. Ich suche oft nach Unterlagen. Ich stehe irgendwie immer unter Strom. Ich bin meist schlecht auf Tests vorbereitet. Es fehlt mir an Motivation.

innen: un St denplan

Du hast so gut wie jede Frage mit Ja beantwortet? Dann solltest du deine „Zeitfresser“ endlich mal loswerden. Wie das geht, erfährst du auf zeitmanagement.futureplan.de. Hier findest du auch Checklisten, die dir beim Organisieren helfen.

TIPP: 85

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deutsch

3

e

4

r

4

5

1 6

u

n

0t l u

2

7

a

5 1

F P2

TIPPS

0

8

9

Durch das »durch«

wird das Wort

10

zum Substantiv.

1

Ein bisschen n in bissche wird keoß gr geschrieben!

2

3

4

Gar nicht wir

d gar nicht zusamme n geschrieben!

5

Wir fordern den Genitiv!

6

7

Der Genitiv bzw. 2. Fall (Fragewort: Wessen?) wird im Deutschen nur noch selten gebraucht. Viele sind sich unsicher, wo er eingesetzt werden muss. Dabei ist es gar nicht so schwierig.

8

9

Hier einige Beispiele für Wörter, die den 2. Fall fordern:

10

würdigen

anstelle

1

Er sah sie an, doch sie würdigte ihn keines Blickes.

Anstelle seines Freundes bezahlte er die Rechnung.

2

verdächtigen

3

4

5

6

Er ist des Mordes verdächtig.

Aufgrund des aktuellen Anlasses schloss das Schwimmbad.

belehren

infolge

Er belehrte ihn eines Besseren.

Infolge der Trockenheit verdorrten die Pflanzen.

(sich) rühmen

wegen

Er rühmte sich oft seines Erfolges.

Wegen seines Fehlers durften auch die anderen nicht teilnehmen.

7

(sich) bedienen

8

Sie bediente sich eines Hilfsmittels.

trotz Trotz des schlechten Wetters fand das Spiel statt.

9

10

aufgrund

86


KW 09

noch 5 Wochen bis zu den Osterferien.

26.

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

27.

fr

1

2

3

samstag

Tag der offenen Tür in der Euro Akademie Meißen

4

5

Bewerbungsschluss: Laufbahnen - Offiziere bei der Bundeswehr

6

7

sonntag

8

9

10

Ob eine Sprache als Weltsprache gilt, richtet sich nach der Anzahl der Menschen, die sie als Mutter- oder Fremdsprache nutzen. Das zweite wichtige Merkmal ist die internationale Bedeutung, d. h., ob und wie oft sie bei internationalen Kontakten in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur eingesetzt wird. Quelle: www.weltsprachen.net

a! ¡hol ] [ ‘ola

hello

[hel’

]

Ωe

Weltsprachen

außen: Lesezeichen t salu u] [sa-lj

Ranking der fünf wichtigsten Sprachen der Welt Sprache

Internationale Bedeutung

Sprechende insgesamt

Muttersprachler

Englisch

llll

1,5 Mrd.

375 Mio.

Spanisch

llll

420 Mio.

330 Mio.

Französisch

llll

370 Mio.

79 Mio.

Chinesisch

lll

1,1 Mrd.

982 Mio.

Hindi

ll

650 Mio.

460 Mio.

[na-mas-

te]

innen: un St denplan TIPP:

声 喧闹 u] i-ha [n

87

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

März

2. Halbjahr

02.03. – 06.03.2015

mo 02.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 03.

1

2

3

4

5

6

7

JETZT AUF FU T

Raum Fach

8

9

AN.DE EPL UR

10

mi 04.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

88


05.

KW 10

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

06.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen e Zukunft!

Starte Dein Euro Akademie Dresden Wiener Platz 6 · 01069 Dresden Telefon 0351 4763680 dresden@euroakademie.de Euro Akademie Meißen Neugasse 39/40 · 01662 Meißen Telefon 03521 732507 meissen@euroakademie.de Euro Akademie Riesa Paul-Greifzu-Straße 30 · 01591 Riesa Telefon 03525 501311 riesa@euroakademie.de

Die Akademie von ESO

Altenpfleger/in (staatlich geprüft) – Ausbildung in Vollzeit und berufsbegleitend möglich –

Heilerziehungspfleger/in (staatlich anerkannt) Fachoberschule Sozialwesen

innen: un St denplan

Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung www.euroakademie.de

TIPP: 89

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

März

2. Halbjahr

1

09.03. – 13.03.2015

mo 09.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 10.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 11.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

90


12.

KW 11

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

Terminvereinbarung mit der Berufsberatung nicht vergessen!

4

5

6

7

8

9

10

13.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Keep calm and enjoy your life! Schule, Ausbildung, Studium, Job – alles Dinge, die wichtig sind und zum Leben dazugehören. Aber was ist mit DIR? Du selbst bist auch ein wichtiger Part, der nicht vergessen werden sollte.

Ab in die Stressfrei-Zone: 2 Abschalten: Gönne dir einen guten Film oder lies mal wieder ein Buch, das nicht zur Pflichtlektüre gehört. Auch dein Handy verträgt hin und wieder eine Pause.* 3 Freunde: Verbringe möglichst viel Zeit mit Leuten, die dich ablenken, zum Lachen bringen und bei denen du dich auch mal ausheulen kannst. 4 Weekendfeeling: Versuche in der Woche so viel wie möglich zu schaffen, damit du das Wochenende wirklich nur für dich hast. Feiern, ausschlafen, deine Akkus aufladen – was immer dir gut tut.

* siehe Heftmitte

1 Sport: Ob Yoga, Fußball oder Fitnessstudio – powere dich mindestens ein Mal in der Woche aus und gehe an deine Grenzen, damit du den Kopf freikriegst.

PS: Schule ist nicht alles. Auch wenn Prüfungen und Hausaufgaben dich gerade stressen – es kommen bessere Zeiten ;-) Stay wild! 91

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

März

2. Halbjahr

1

16.03. – 20.03.2015

mo 16.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 17.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 18.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

92


noch 2 Wochen bis zu den Osterferien.

19.

do

KW 12

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

20.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

ezeit? Was muss nn ich Was bedeutet Prob ? Ka gsvertrag beachtenh Überstunden ic ich beim Ausbildun s us M ? atz wechseln? den AusbildungsplAusbildungsvergütung steht mir zung? bi el vi ob M ie i W as tun be machen? n Hilfen gibt es? W Welche finanzieller Ausbildung? Doktor Azubi hilft! Stress in de Wir sind für dich da und helfen dir! Schnell, unbürokratisch, anonym und kostenlos. Wenn du willst, geht das auch persönlich. Doktor Azubi nennt dir Ansprechpartner in deiner Nähe.

innen: un St denplan TIPP:

Unter www.doktor-azubi.de wirst du online beraten. 93

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

März

2. Halbjahr

1

23.03. – 27.03.2015

mo 23.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 24.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 25.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

94


letzte Woche vor den Osterferien.

26.

do

KW 13

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

27.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Wer DAS weiß, ist klar im Vorteil! Bedeutung wichtiger »Fachbegriffe« rund ums Studium Duales Studium - Ein Hochschulstudium mit fest integrierten Praxisblöcken in Unternehmen. Numerus clausus (NC) - Auf Deutsch in etwa »Zulassungsbeschränkung« bei Studienplätzen in bestimmten Studienfächern. Immatrikulation - Einschreiben an einer Hochschule oder Universität vor Studienantritt, Bedingung zum Erhalt des Studierendenausweises.

innen: un St denplan

Semester - Ein Studienhalbjahr an einer Universität oder Hochschule. Bachelor / Master / Diplom - Akademische Grade für einen Abschluss an Hochschulen oder Universitäten. Quelle: www.einstieg.com

TIPP: 95

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

März | aPrIl

2. Halbjahr

1

30.03. – 05.04.2015

mo 30.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 31.

1

2

3

STRABAG Rail GmbH freie Ausbildungsplätze JETZT BEWERBEN!

4

5

6

7

8

9

10

mi 01.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

96


02.

03.

KW 14

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

frei

fr

3

4

5

6

Karfreitag

7

8

04.

sa

05.

9

so

10

Ostersonntag

1

2

3

4

5

Deine Notizen:

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

Unnützes Wissen:

General Beauregard Lee ist ein Murmeltier mit zwei Doktortiteln.

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

aPrIl

2. Halbjahr

1

06.04. – 12.04.2015

mo 06.

Ostermontag

2

3

4

di 07.

5

6

7

8

9

mi 08.

10

1

2

3

do 09.

4

5

6

7

fr 10.

8

9

10 1

2

sa 11.

3

4

5

6

frei

7

8

9

10

98

so 12.


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

aPrIl

2. Halbjahr

13.04. – 17.04.2015

mo 13.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 14.

1

2

3

4

5

6

7

WINNEN AUF GE F

Raum Fach

8

9

EPLAN.DE! UR UT

10

mi 15.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

100


noch 13 Wochen bis zu den sommerferien.

16.

do

KW 16

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

17.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 101

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

aPrIl

2. Halbjahr

1

20.04. – 24.04.2015

mo 20.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 21.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 22.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

102


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

Vielfalt macht das Leben bunt!

2

3

4

5

6

DU BIST EINZIGARTIG.

7

8

Jeder Mensch ist einzigartig. Keiner sieht die Welt wie ein Zweiter, jeder hat andere Eigenschaften und Fähigkeiten. So tra­ gen alle auf ihre individuelle Art dazu bei, dass unsere Gesellschaft vielfäl­ tig, interessant und lebenswert wird. Ohne deine Toleranz gegenüber anderen funktioniert dies aber nicht.

9

10

1

2

3

4

5

6

7

Ob männlich oder weiblich, jung oder alt, gläubig oder konfessions­ los, hetero­ oder homosexuell, Vegetarier oder Fleischesser, mit oder ohne Handicap, braun­ oder blauäugig, groß oder klein, reich oder arm, dick oder dünn, mit heller oder dunkler Hautfarbe – alle wollen gleichberechtigt akzeptiert werden, wie sie sind.

8

9

10

außen: Lesezeichen

Engagiert euch gemeinsam mit dem FuturePlan Team gegen Verhaltensweisen, die andere Menschen diskriminieren, isolieren oder ausgrenzen! schule­ohne­rassismus.org

innen: un St denplan TIPP: 103

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

ORGANIZE YOUR GAP YEAR

2

3

Gleich in die Ausbildung stürzen oder doch lieber erst einmal raus und den Kopf frei bekommen? Wir haben ein paar Tipps für dich.

4

5

6

s/  es soziale Freiwillig SJ/FÖJ) es Jahr (F ökologisch

7

Zum Ausprobieren und Arbeiten als »helfende Hand«, v. a. in sozialen, kulturellen, sportlichen oder ökologischen Einrichtungen. Die Einsatzstellen werden durch sog. »Träger« (Verbände, Vereine etc.) gestellt, deren Vergütung stark variiert. Die Teilnahme an einem FSJ oder FÖJ wird von vielen Betrieben geschätzt.

8

9

10

1

2

3

Work &  Trave l Eine tolle Möglichkeit, Auslandserfahrungen zu sammeln. Hier kannst du in einem Land an verschiedenen Orten Gelegenheitsjobs machen. Du erhältst ein Arbeits- und Reisevisum für bis zu zwölf Monate, und zwar von spezialisierten Veranstaltern oder Jobagenturen, die diese Reisen organisieren. Du kannst aber auch alles komplett alleine planen.

4

Au-Pai r Hier sammelst du spannende Auslandserfahrungen und kannst deine Sprachkenntnisse vertiefen. Du kümmerst dich um die Kinder einer Familie und verdienst ein Taschengeld. Du musst mind. 18 Jahre alt sein. Es gibt viele Au-Pair-Agenturen, die dir Aufenthalte im Ausland für variable Preise organisieren. PS: Es müssen nicht immer die USA sein.

5

Workcamp

6

Die Kurzform des Freiwilligendienstes. Sie dauert nur zwischen ein bis drei Wochen und konzentriert sich meist auf Projekte im sozialen oder ökologischen Bereich. Du lebst und arbeitest mit unterschiedlichsten Leuten deines Alters zusammen, Englisch ist dabei die Hauptverständigungssprache. Untergebracht bist du meist in eher bescheidenen Einrichtungen, dafür sind Kost und Logis frei. Was du allerdings bezahlen musst, sind deine An-/Abreise und eine geringe Teilnahmegebühr.

7

8

9

10 1

2

3

4

5

Farm    &   Travel

Perfekt für alle, die nicht genug von der Natur bekommen können und gerne mit anpacken. Du arbeitest auf einer Farm und Sprachkurs /  kümmerst dich um Rinder, Schafe Sprach-  und Co. Dein hart verdientes Geld aufenthalt kannst du für spätere Trips sparen. Empfehlenswert ist die ZusamDie wohl klassischste Form des Gap Years. menarbeit mit einer Organisation, Du kombinierst einen Sprachkurs mit Ausda diese sich auch nach Ablauf deilandserfahrung und musst dafür nicht nes Farm-Jobs um dich kümmert. zwingend ein ganzes Jahr durch die Weltgeschichte tingeln. Im Gegensatz zu den anderen Gap Year-Arten liegt der Fokus aber auf der Verbesserung deiner Sprachkenntnisse, weshalb du einen Großteil deiner Zeit in speziellen SprachYear, m GAP ng schulen und Kursen verbringst. ru Mehr zu

6

llige  Das freiwi Praktikum

7

Zum Kennenlernern eines bestimmten Berufes, z. B. wenn du dich noch nicht konkret entschieden hast. Tipp: Bewirb dich rechtzeitig und am besten bei mehreren Betrieben. Freie Stellen findest du z. B. auf career.futureplan.de.

8

9

10

104

ie r Finanz auch zu rsicherungen e V u z und du auf findest plan.de. re tu fu r. caree


23.

do

KW 17

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

24.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Deine Notizen: Unnützes Wiss en:

innen: un St denplan

Delfine kauen Kugelfische, . um high zu werden105

TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

aPrIl | MaI

2. Halbjahr

1

27.04. – 01.05.2015

mo 27.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 28.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 29.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

106


30.

KW 18

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

01.

fr

tag der arbeit

1

frei

2

3

4

5

6

7

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 107

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

MaI

2. Halbjahr

04.05. – 08.05.2015

mo 04.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 05.

1

2

3

4

5

6

7

JETZT AUF FU T

Raum Fach

8

9

AN.DE EPL UR

10

mi 06.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

108


07.

KW 19

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

08.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Wer DAS weiß, ist klar im Vorteil! Bedeutung wichtiger »Fachbegriffe« rund um die Berufsausbildung Duale Ausbildung - Berufsausbildung mit fest integrierten Praxisblöcken in Unternehmen. BAföG - Abkürzung für »Bundesausbildungsförderungsgesetz« eine finanzielle Förderung für Auszubildende und Studierende. Ausbilderschein - Nach der neuen Ausbildereignungsverordnung braucht jeder, der andere in seinem oder in ähnlichen Berufen ausbilden möchte, einen Ausbilderschein. Dafür ist eine Eignungsprüfung nötig.

innen: un St denplan TIPP:

Meisterbrief - Dieser wird Personen handwerklicher Berufe verliehen, die erfolgreich die Meisterprüfung absolviert haben. Quelle: www.einstieg.com

109

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

MaI

2. Halbjahr

1

11.05. – 17.05.2015

mo 11.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 12.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 13.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

110


14.

KW 20

do

Raum Fach

2. Halbjahr

1

christi himmelfahrt

15.

Raum Fach

1. Halbjahr

2

frei

fr

3

4

5

6

Unterrichtsfreier tag

7

8

16.

sa

17.

9

so

10

1

2

3

4

5

Deine Notizen:

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan

Unnützes Wissen:

Der Eiffelturm ist im Sommer bis zu 30 cm höher als im Winter.

TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

MaI

2. Halbjahr

1

18.05. – 22.05.2015

mo 18.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 19.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 20.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

112


21.

KW 21

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

22.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

Pfingstsonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 113

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

MaI

2. Halbjahr

1

25.05. – 29.05.2015

mo 25. Pfingstmontag

2

frei

3

4

5

6

7

8

9

10

di 26.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 27.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

114


28.

KW 22

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

29.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

#SEXTING

Ist doch nix dabei, halbnackte Bildchen per WhatsApp und Co. zu verschicken, oder? Macht ja schließlich fast jeder. WUSSTEST DU ALLERDINGS, DASS ... … via Snapchat verschickte Bilder ziemlich easy wiederhergestellt werden können? … 88 % aller Sexting-Bilder und -Videos auf pornografischen Seiten landen? … Erpressung im Zusammenhang mit Sexting »Sextortion« genannt wird?

innen: un St denplan

… du dich strafbar machst, wenn du Bilder anderer ohne deren Einwilligung verbreitest?

!

Auch wenn ein Foto schnell gemacht und verschickt ist: Du weißt nie, wo und bei wem es am Ende landet. Überleg dir also ganz genau, welche Pics du versendest!

TIPP:

PS: Bekommst du selbst Nacktfotos geschickt, lösche sie am besten.

# Wenn du dein Handy verlierst, geraten sie sonst nämlich schnell in falsche Hände.

115

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JUnI

2. Halbjahr

1

01.06. – 05.06.2015

mo 01.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 02.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 03.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

116


04.

KW 23

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

05.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

Knigge für Berufsanfänger Beim Start in den Beruf ist es wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Schließlich willst du nicht gleich am ersten Tag negativ auffallen, oder? Was wirklich zählt, siehst du hier: Das Outfit • Saubere und ordentliche Kleidung ist ein Muss und sollte dem Berufsfeld angepasst sein. Das richtige Grüßen • Verzichte auf Grußformeln wie »Hi« und »Tschüssi«. • Als Auszubildender immer zuerst Vorgesetzte, dann Kunden und Mitarbeiter grüßen. Sie oder Du? • Alle Vorgesetzten, Kunden und Kollegen werden mit »Sie« angesprochen, es sei denn, es wird dir ein »Du« angeboten.

Reihenfolge der Begrüßung • Frauen vor Männern • Diensthöhere vor Dienstniedrigeren • Alt vor Jung

außen: Lesezeichen

Hi? Hallo! innen: un St denplan

Pünktlichkeit • Pünktlichkeit ist ein Muss. Nicht nur im Job! E-Mail • Vermeide Grammatik- bzw. Rechtschreibfehler. • Verwende einen Betreff, eine Begrüßungsund Schlussformel sowie eine Signatur. Quelle: www.wgjoker.de

TIPP: 117

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

1. Halbjahr

JUnI

2. Halbjahr

08.06. – 12.06.2015

mo 08.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 09.

1

2

3

4

5

6

7

WINNEN AUF GE F

Raum Fach

8

9

EPLAN.DE! UR UT

10

mi 10.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

118


11.

KW 24

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

12.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

ZAHLENSPRINT Streiche die Zahlen 1 bis 100 in der richtigen Reihenfolge durch und stoppe die Zeit.

12 49 22 39 50 31 77

5

6

52 40 69 21

bis 240 Sekunden

Du hast das Zeug zum Einstein 2.0!

88 42 59 70 76 30 81

71 38 16 23 61

2

67 13 89 58

48 64 96 37 27 84 51 90 41 82 54

4

15 53 60 43 14 20 95

32 83 97 62 28

1

3

98 87 46 80

11 63 65 24 44 74 91 29 57 47 72 25 79 94 85 92

7

66 86 68

78 55 26 45 17 34 75 35

8

19

18 33 73 100 93 99 10 56 36

9

innen: un St denplan

241 bis 300 Sekunden

Da ist ja jede Schnecke schneller. Hier geht noch was!

TIPP:

ab 301 Sekunden

Rückwärtsgang oder was? Mach mal ein bisschen Tempo!

119

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JUnI

2. Halbjahr

1

15.06. – 19.06.2015

mo 15.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 16.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 17.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

120


18.

KW 25

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

19.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Und was verdienst du? Durch Nebenjobs kannst du Erfahrungen in verschiedenen Berufen sammeln und dir gleichzeitig etwas dazuverdienen. Generell darfst du ab einem Alter von 13 Jahren leichte Arbeiten ausführen. Deine Eltern müssen aber vorher zustimmen.

Einige gesetzliche Regelungen müssen eingehalten werden: Nebenjobs während der schulfreien Zeit (Ferienjobs):

Nebenjobs während der Schulzeit:

• • • •

• nicht länger als 2 Stunden täglich • nicht vor dem Unterricht oder während des Unterrichts • nur zwischen 8 und 18 Uhr

nicht länger als vier Wochen/Kalenderjahr ausschließlich während der Schulferien max. 8 Stunden/Tag max. 40 Stunden/Woche

Beachte: In vielen Nebenjobs musst du mindestens 16 Jahre alt sein. Quellen: http://www.nebenjob.de

Mögliche Anlaufstellen für alle ab 16 Jahren: • Supermärkte, Drogerien, teilweise auch Mode-Einzelhandelsketten • Schnellrestaurants bzw. Fast-FoodKetten, Bäckereien und Cafés • Eltern von Mitschülern, z. B. für Nachhilfe und Babysitten 121

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JUnI

2. Halbjahr

1

22.06. – 26.06.2015

mo 22.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 23.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 24.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

122


25.

KW 26

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

26.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen

Einfach mal zurücklehnen und entspannen, den Kopf ausschalten, gemeinsam mit Freunden eine Shisha rauchen. »Doppelapfel«, »Kirsche« und Co. schmecken ja auch verdammt gut.

Wusstest du allerdings, dass … … die verschiedenen Aromen Propylenglykol enthalten? Eine Flüssigkeit, die auch in Nebelmaschinen für Clubs verwendet wird. … Wasserpfeifentabak aus Rohtabak, Melasse und Glycerin besteht? … der Rauch kälter als bei Zigaretten ist und du Schwermetalle wie Chrom oder Blei dadurch tiefer inhalierst?

innen: un St denplan

… du nach dem Shisha-Rauchen eine deutlich höhere Nikotinkonzentration im Blut hast als nach dem Rauchen einer Zigarette? … der Konsum von einer Wasserpfeife pro Tag zehn gerauchten Zigaretten entspricht?

Ob klassische Wasserpfeife oder Shisha to go – wenn du bislang dachtest, dass du dir mit einer Shisha was Gutes tust (wegen der Vitamine und so ;-)), müssen wir dich leider enttäuschen.

Rauchen ist und bleibt ungesund!

TIPP: 123

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JUnI | JUlI

2. Halbjahr

1

29.06. – 03.07.2015

mo 29.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 30.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 01.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

124


noch 2 Wochen bis zu den sommerferien.

02.

do

KW 27

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

03.

fr

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

außen: Lesezeichen Beim Upcycling bastelst du aus Abfallprodukten oder nutzlosen Stoffen eigene schicke Kreationen. Zum Beispiel Möbel aus Europaletten oder Vasen aus Plastikflaschen. Für dich zum Nachbauen: Lampe aus Plastikbechern: Du brauchst ... • mindestens 150 Plastikbecher (je nach Größe der Lampe) • Tacker oder Kleber • eine Glühbirnenfassung mit Kabel/Stecker • eine Energiesparlampe (Leuchtmittel)

innen: un St denplan

Und so geht’s ... 1 Tackere oder klebe die 150 Trinkbecher so zusammen, dass sie eine Kugel formen (Anleitung siehe: http://www.unikatissima.de/d/?p=5478). 2 Vergiss vor dem Verschließen nicht, die Glühbirnenfassung samt Leuchtmittel mittig in der Kugel zu befestigen! 3 Jetzt nur noch an den Strom hängen und schon leuchtet deine neue, alte Plastiklampe! 125

TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

JUlI

2. Halbjahr

1

06.07. – 10.07.2015

mo 06.

2

3

4

5

6

7

8

9

10

di 07.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

mi 08.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

126


KW 28

letzte Woche vor den sommerferien.

09.

do

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

10.

16 015 | 20 rePlan 2 tu u F e n g a e neu dann fr deinen n nicht, n ns: e u W hast du n a ? h direkt ommen k ic e d b e n d o sch der wen lehrer o m. deinen cads.co s lan@ad futurep

fr

9

10

1

2

3

samstag

4

5

6

7

sonntag

8

9

10

auĂ&#x;en: Lesezeichen

Deine Karriere beginnt mit FuturePlan. innen: un St denplan

Erfahre mehr unter:

TIPP:

career.futureplan.de 127

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . fĂźr die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 1

2

3

4

5

6

Schon gewusst?

7

Bienen kรถnnen Fremdsprachen lernen.

8

9

10

128


Raum Fach

Operatoren

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

Analysieren Untersuche nach vorgegebenen Kriterien Texte, Textaussagen, Sachverhalte und Problemstellungen. Anwenden Übertrage vorhandene Kenntnisse auf andere Sachverhalte, vergleiche dabei ggf. kritisch. Begründen Bestätige eine Aussage durch Angabe von Gründen. Beschreiben Stelle einen Sachverhalt fachsprachlich umfassend und mit genauen Angaben dar. Bewerten / Beurteilen Nimm zu bestimmten Problemen und Sachverhalten unter Einbeziehung deiner eigenen bzw. vorgegebener Wertmaßstäbe Stellung (vgl. Prüfen). Beweisen Verteidige eine Position/einen Sachverhalt auf Grundlage von Fakten. Charakterisieren Stelle eine Person oder eine Sache in ihrer Eigenheit durch treffende und anschauliche Schilderung dar. Darstellen Gib einen Sachverhalt mit Hilfe einer Skizze, eines Textes oder einer Tabelle umfassend und anschaulich wieder. Definieren Gib Sachverhalte und Begriffe inhaltlich exakt wieder, umschreibe einen Begriff. Diskutieren Entwickle eigene Gedanken zu bestimmten Problemstellungen (Pro und Contra). Erarbeiten Entwickle Konzepte und Darstellungen zur Verdeutlichung bestimmter Strukturen. Erläutern / Erklären Beschreibe und veranschauliche einen Sachverhalt komplex und genau, verdeutliche Beziehungen mit Beispielen. Erörtern Prüfe eine These auf ihre Stichhaltigkeit bzw. entfalte ein Problem durch Pro und Contra, entwickle Schlussfolgerungen bzw. eine eigene Stellungnahme. Gestalten / Entwickeln / Formulieren Erarbeite nach vorgegebenen Kriterien etwas Eigenes. Gliedern Bringe Sachverhalte in eine vorgegebene oder selbstgewählte Reihenfolge bzw. ordne sie logisch.

Wäre es nic h

4

t adäquat

,

den Usus heteroge ner Termini zu min imieren?

5

6

In Beziehung setzen Bringe Analyseergebnisse, Textaussagen, Sachverhalte, Problemstellungen mit vorgegebenen oder selbstgewählten Aspekten in Verbindung. Interpretieren Erfasse, beschreibe und deute Texte im Zusammenhang mit der Untersuchung der Sprache, der Textstruktur, des Genres, der Aussageabsicht und ihrer Wirkungsweise. Nennen Benenne Sachverhalte, zähle oder liste sie ohne nähere Erläuterung auf. Prüfen / Überprüfen Untersuche eine Textaussage, eine These, einen Sachverhalt auf deren/dessen Angemessenheit bzw. Richtigkeit. Reflektieren Denke über bestimmte Aspekte eines Textes oder Sachverhaltes nach und setze deine Überlegungen in Bezug zu eigenen Handlungen, Erfahrungen und Empfindungen. Sich auseinandersetzen Entwickle zu einer These oder einem Problem eine Argumentation, die zu einem begründeten und nachvollziehbaren Ergebnis führt. Schildern Beschreibe Personen oder Sachverhalte in Verbindung mit persönlichen Empfindungen bzw. Gefühlen anschaulich. Skizzieren Verdeutliche das Wesentliche eines Sachverhaltes in knapper Form. Stellung nehmen Äußere deine eigene Meinung zu einem Sachverhalt. Vergleichen Arbeite Gemeinsamkeiten und Unterschiede heraus. Wiedergeben Präsentiere Informationen in zusammenfassender Form und mit eigenen Worten. Zusammenfassen Gib Inhalte, Aussagen, Zusammenhänge in verdichteter Form wieder. Zuordnen / Systematisieren Gliedere einzelne Sachverhalte in größere Zusammenhänge ein.

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP: 129

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 1

2

3

4

Ăœbrigens:

5

Im Preis-Gewichts-Verhältnis ist ein Hamburger teurer als ein Kleinwagen.

6

7

8

9

10

130


aller

je vais tu vas il va nous allons vous allez ils vont je/tu bats il bat nous battons vous battez ils battent je/tu bois il boit nous buvons vous buvez ils boivent je/tu conclus il conclut nous concluons

Présent

conclure auch: exclure, inclure (Participe passé: inclus) vous concluez ils concluent conduire je/tu conduis auch: construire, il conduit cuire, détruire, nous conduisons instruire, introduire, vous conduisez réduire, ils conduisent séduire, traduire connaître je/tu connais il connaît auch: (ê!) apparaître, nous connaissons comparaître, (ê!) disparaître, vous connaissez méconnaître, ils connaissent (ê!) paraître, reconnaître courir je/tu cours auch: parcourir il court nous courons vous courez ils courent croire je/tu crois il croit nous croyons vous croyez ils croient

boire

battre auch: combattre

(ê)

Infinitif

je courrai que je coure que nous courions

je croirai que je croie que nous croyions

couru

cru

connu je connaîtrai que je connaisse que nous connaissions

vous mourez ils meurent

vous faites ils font lire je/tu lis auch: élire il lit nous lisons vous lisez ils lisent mettre je/tu mets auch: admettre, il met permettre, nous mettons promettre, transmettre vous mettez ils mettent (ê) mourir je/tu meurs il meurt nous mourons

faire

vous envoyez ils envoient je/tu fais il fait nous faisons

conduit je conduirai que je conduise que nous conduisions

je boirai que je boive que nous buvions

bu

vous écrivez ils écrivent envoyer j'/il envoie auch: renvoyer tu envoies nous envoyons

je battrai que je batte que nous battions

battu

Présent

je/tu dois il doit nous devons vous devez ils doivent dire je/tu dis auch: contredire il dit (Présent: vous nous disons contredisez), vous dites interdire ils disent (Présent: vous interdisez) écrire j'/tu écris auch: décrire, il écrit inscrire nous écrivons

devoir

Infinitif

conclu je conclurai que je conclue que nous concluions

j'irai que j'aille que nous allions

allé

Future simple Participe passé Subjonctif présent

j'écrirai que j'écrive que nous écrivions

je dirai que je dise que nous disions

je devrai que je doive que nous devions

mort

mis

lu

fait

je mourrai que je meure que nous mourions

je mettrai que je mette que nous mettions

je lirai que je lise que nous lisions

je ferai que je fasse que nous fassions

envoyé j'enverrai que j'envoie que nous envoyions

écrit

dit

Future simple Participe passé Subjonctif présent

naître

je/tu nais il naît nous naissons vous naissez ils naissent j'/il ouvre tu ouvres nous ouvrons

Présent

rire auch: sourire

prendre auch: apprendre, comprendre entreprendre, reprendre, surprendre recevoir auch: (ê) apercevoir, décevoir

vous recevez ils reçoivent je/tu ris il rit nous rions vous riez ils rient

je/tu reçois il reçoit nous recevons

vous prenez ils prennent

vous pouvez ils peuvent je/tu prends il prend nous prenons

vous ouvrez ils ouvrent peindre je/tu peins auch: atteindre, il peint craindre, nous peignons éteindre, joindre, vous peignez plaindre, ils peignent rejoindre plaire je/tu plais il plaît nous plaisons vous plaisez ils plaisent pouvoir je/tu peux il peut nous pouvons

ouvrir auch: couvrir, découvrir, offrir, souffrir

(ê)

Infinitif

je naîtrai que je naisse que nous naissions

ri

reçu

pris

pu

plu

peint

je rirai que je rie que nous riions

je recevrai que je reçoive que nous recevions

je prendrai que je prenne que nous prenions

je pourrai que je puisse que nous puissions

je plairai que je plaise que nous plaisions

je peindrai que je peigne que nous peignions

ouvert j'ouvrirai que j'ouvre que nous ouvrions

Future simple Participe passé Subjonctif présent

je/tu sais il sait nous savons

Présent

(ê!)

(ê)

(ê)

je suivrai que je suive que nous suivions

je saurai que je sache que nous sachions

je verrai que je voie que nous voyions

je voudrai que je veuille que nous voulions

voulu

je vivrai que je vive que nous vivions

je viendrai que je vienne que nous venions

vu

vécu

venu

vaincu je vaincrai que je vainque que nous vainquions

suivi

su

Future simple Participe passé Subjonctif présent

In zusammengesetzen Zeiten wird das Verb mit être konjugiert. In zusammengesetzen Zeiten wird das Verb mit être oder avoir konjugiert.

vous voulez ils veulent

vous vainquez ils vainquent venir je/tu viens il vient auch: appartenir, contenir, nous venons (ê!) convenir, vous venez (ê) devenir, ils viennent entretenir, (ê) intervenir, obtenir, prévenir, (ê)se souvenir, tenir vivre je/tu vis auch: survivre il vit nous vivons vous vivez ils vivent voir je/tu vois auch: prévoir il voit (Future simple: nous voyons je prévoirai), vous voyez revoir ils voient vouloir je/tu veux il veut nous voulons

vous savez ils savent suivre je/tu suis auch: poursuivre il suit nous suivons vous suivez ils suivent vaincre je/tu vaincs auch: convaincre il vainc nous vainquons

savoir

Infinitif

LES VERBES IRRÉGULIERS Raum Fach

131 1. Halbjahr

Raum Fach

TIPP:

2. Halbjahr

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 1

2

3

Schon gewusst?

Alfred Hitchcock hatte Angst vor Eiern.

4

5

6

7

8

9

10

132


TERMINÜBERSICHT Praktika | Ferienjobs | Bewerbungen

WICHTIG: Wer in Deuts chla Ferienjob ausübennd einen will, muss mindestens 15 Jahre alt sein.

Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

3

Kontaktdaten

Ansprechpartner

Termin (Datum | Uhrzeit)

4

5

6

7

Kontaktdaten

Ansprechpartner

8

Termin (Datum | Uhrzeit)

9

10

1

2

Kontaktdaten

Ansprechpartner

Termin (Datum | Uhrzeit)

3

4

5

6

Kontaktdaten

Ansprechpartner

7

Termin (Datum | Uhrzeit)

8

9

10

Kontaktdaten

Ansprechpartner

Termin (Datum | Uhrzeit)

Kontaktdaten

Ansprechpartner

Termin (Datum | Uhrzeit)

außen: Lesezeichen

innen: un St denplan TIPP:

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


Raum Fach

Raum Fach

1. Halbjahr

2. Halbjahr

1

2

Deine Notizen:

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10 1

2

3

4

5

6

7

Unn체tzes Wissen:

Der Koala ist das faulste Tier der Welt. Er schl채ft t채glich rund 20 Stunden.

8

9

10

134


CHECKLISTEN

Raum Fach

2. Halbjahr

1

2

Checkliste für eine Ausbildung Was brauche ich für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz?

Brauche ich! 

3

Habe ich! P

4

Anschreiben

Praktikumsnachweise

Raum Fach

1. Halbjahr

5

Hinweis: nehmen Die meisten Unterf ihrer Website au veröffentlichen Dokumenten, it eine Liste m Bewerbung brauchst. die du für eine Bewerbung mit Zeugnis & formelleMotivationsschreiben d verlangt. Lebenslauf un Regel von allen werden in der

6

7

8

9

Bewerbungsmappe

10

Brauche ich! 

Was brauche ich bei einer Zusage?

Habe ich! P 1

Krankenversicherungsnachweis

2

Personalausweis

3

4

5

6

Checkliste für ein Studium

7

Was brauche ich für die Bewerbung an einer Hochschule/Fachhochschule?

Brauche ich! 

Habe ich! P

8

Beglaubigte Kopie des Zeugnisses zur Hochschulzulassung (Abi, Fachabi ...)

9

10

Motivationsschreiben (optional) Bewerbungsmappe (optional)

außen: Lesezeichen

Hinw Die meisteneis: veröffentlicheHochschulen n au eine Liste mit Dof ihrer Website kumenten, die du für ein e Zeugnisse u. Be ä. werden vowerbung brauchst. n alle Motivationssc hreiben nur von verlangt, n einigen.

Was brauche ich für die Immatrikulation an einer Hochschule?

Brauche ich! 

Habe ich! P

Hochschulzugangsberechtigung/Immatrikulationsbescheid (Abi, Fachabi ...)

innen: un St denplan

Krankenversicherungsnachweis

TIPP:

Mensa-/Bibliotheksanmeldung Termin der Erstsemesterparty 135

nten knickst, Wenn du beide Ka ppen mehr Platz kla Ein hast du beim . für die Innenseiten


NOTIZEN

IMPRESSUM Herausgeber AdScads GmbH, Prager Straße 10, 01069 Dresden Geschäftsführer: B. Sc. Danny Roller; Dipl.-Wirt.-Ing. Thomas Thiele Anzeigenservice Nähere Informationen erhalten Sie unter inside.futureplan.de. Gestaltung (Titel und Inhalt) Dajana Mehner, AdScads GmbH in Zusammenarbeit mit Ö Grafik, Dresden Realisierung Ö Grafik, Dresden Redaktion und Recherche Mirjam Grahmann, AdScads GmbH; Linda Bernert; Kerstin Kühn, Ö Grafik, Dresden Coverfoto © Corbis. All Rights Reserved. © Mr Doomits - shutterstock.com Druck Bernecker MediaWare AG, Melsungen Gedruckt mit mineralölfreier Farbe.

Fotonachweis

Verteilung in

Fotolia.com: © Lulla | © Denis Aglichev | © scusi | © rodho | © Roman Samokhin | © Cpro | © fabiomax | © mikelaptev | © Smileus | © javier brosch | © peshkova | © electriceye | © drubig-photo | © drubig-photo | © Igor Normann | © Xuejun li | © nastia1983 | © alphaspirit | © Willee Cole | © donatas1205 | © Dmitry Vereshchagin | © manuart | © vadymvdrobot | © rangizzz | © Cristian Kerekes | © Armin Staudt | © Alexander Raths | © jonnysek | © ppolecho | © Louella Folsom | © luchschen_shutter | © L.Klauser

Baden-Württemberg

istockphoto.com: © 2happy | © Mik122 | © Evgeny Karandaev | © arissanjaya | © Canon_Bob | © noonika | © melaniemartinelli | © pekour | © Milan Lipowski | © Preto_perola | © Jules_Kitano | © GlobalP | © alex-mit | © maldesowhat | © WilleeCole | © tortoon shutterstock.com: © Shaun Jeffers | © Pierre Leclerc | © LoloStock | © Syda Productions © Yuri Arcurs - PeopleImages.com | © Steve Jurvetson | © Uwe Gille | © Morio | © Dr. Meierhofen | © arni agap | © pixabay.com (27 Abbildungen)

Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen MecklenburgVorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Haftungsausschluss Der Inhalt dieses Heftes wurde sorgfältig erarbeitet. Herausgeber, Realisierung und Druck übernehmen dennoch keine Haftung für die Richtigkeit von Angaben und Hinweisen. Schadenersatz für fehlerhafte, unvollständige oder nicht gesetzte Anzeigen ist ausgeschlossen. Für den Inhalt der Anzeigen ist der Auftraggeber verantwortlich. Der Herausgeber ist hier für den Inhalt der eigenen Webseiten verantwortlich, übernimmt aber keine Verantwortung für den Inhalt im Heft angegebener fremder Webseiten. 136


Leben : für dich Hier ist Platz Dein

– mach was draus.

Freiwilligendie

nst

Jobben

Beruf

P L ehr s t elle rak t ikum Azubi gesucht Bildung g B n eruf bu ssch Bewer ule Z eug Fir ma nis

JugendBerufsHilfe 

e l u h Sc

Beratungsangebote

der Landeshauptstadt Dresden

www.dresden.de/lehrlauf


»Pack’ Deine Talente aus!« Ausbildung beim Verpackungsweltmeister zum

Mechatroniker (m / w) Zerspanungsmechaniker (m / w) Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (m / w) Technischen Produktdesigner (m / w)

Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG, Breitscheidstraße 46, 01237 Dresden, Deutschland Ansprechpartnerin: Nicole Krebs, Tel.+49 351 2573 557, karriere@theegarten-pactec.de Unsere Stellenausschreibung findest Du unter www.verpackungsweltmeister.de


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.