Page 1

Match Saison 2012/2013

Programm

Fussballclub St.Margrethen

Ausgabe 3/2013

Freitag, 03.05.2013 20.00 Uhr Stadion Rheinau Meisterschaftsspiel 2. Liga

FC St. Margrethen ­­– FC Triesenberg Hauptsponsoren:

Co-Sponsoren:

Metzgerei Küt tel Berneck

w w w.metzgerei-kuet tel.ch


Produkte und Dienstleistungen

Abbrucharbeiten Asphalt- und Betonfr채sen im Lohn Betonabbrucharbeiten Betons채gemaschinen Betonsanierung R체ckbau Stahlbetonbohren im Lohn Stahlbetons채gen im Lohn

E-Mail: Strasse: PLZ/Ort: Erstkontakt: Telefon: 2

knechtag@gmx.ch Taubenstrasse 3 CH-9008 St.Gallen Herr Jonus Shira +41 (0)71 245 55 40


Vorwort von Natal Schnetzer, Präsident

Geschätzte Matchbesucher In einem spektakulären Spiel hat uns der FC Buchs am letzten Samstag ein 3:3 abgetrotzt. Der Ausgleich der Buchser fiel in der 97. Minute. Selbstverständlich ist es immer ärgerlich, wenn man praktisch mit dem Schlusspfiff noch Punkte liegen lässt. Trotzdem werte ich diesen Punkt als sehr wertvoll. Die Mannschaft hat sich, von einem kleinen Hänger in der Mitte der ersten Halbzeit abgesehen, wiederum hervorragend präsentiert und tollen Fussball gespielt. Selbst eine Lokalzeitung im St.Galler Oberland attestierte uns, in dieser Saison noch keinen Gegner von unserer Klasse in Buchs gesehen zu haben. Wir haben gegen einen starken Gegner auswärts gepunktet. Ich bin überzeugt, dass unsere Mitkonkurrenten gegen den FC Buchs ebenfalls Punkte liegen lassen werden. Ärgerlich war die Leistung respektive der Auftritt des Schiedsrichters. In diese Kritik muss ich auch die Linienrichter inkludieren. Ihr Auftritt bereits vor dem Spiel bei der Kontrolle der Spielerpässe war dermassen von triefender Arroganz, dass sich von Anfang an nichts Gutes erahnen liess. Während des Spiels wurde uns ein reguläres Tor aberkannt, die lange Nachspielzeit (sieben Minuten!) war um drei Minuten länger als vom Linienrichter angezeigt. Auch das ständige italienische Geschnatter zwischen dem Captain des FC Buchs und dem Ref lässt mich stark an seiner Unabhängigkeit zweifeln. Dass er dann noch einen Spieler von uns mit den Worten «Hau ab Du Arschloch» abgekanzelt hat war nur noch der Gipfel der Unverfrorenheit. Hadern über die Situation bringt leider nichts. Wir müssen die Tatsachenentscheide akzeptieren und nach vorne schauen. In der Regel gleichen sich solche Unregelmässigkeiten während einer Saison aus. Der FC St.Margrethen wird diesen Schiedsrichter künftig aber ablehnen. Jeder Unparteiische hat wie ein

Spieler das Recht, mal einen schlechten Tag einzuziehen. In diesem Fall wurde die Grenze des Tolerierbaren allerdings klar überschritten. Didi Metzler hat unter der Woche mit der Mannschaft die negativen Vorkommnisse verarbeitet. Nach wie vor führen wir die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an. Die Stimmung erachte ich als sehr gut und wir dürfen stolz auf das bisher Erreichte sein. Jetzt gilt es, diesen Weg konsequent weiterzugehen. Im letzten Matchprogramm habe ich darüber geschrieben, wie wichtig auch die Ergänzungsspieler sind. Diese können sich heute beweisen. Aufgrund von Sperren fehlen heute Captain Kresho Kica, Topskorer Naim Memeti sowie Kustrim Hajrullahu aufgrund von Sperren. Für sie dürften Besart Shoshi, René Depaoli sowie der in Buchs geschonte Edin Bastah ins Team kommen. Auch Dani Agatic wird heute wohl wieder von Anfang an auf der Aussenbahn für Wirbel sorgen. Obwohl die Absenzen gewichtig sind habe ich vollstes Vertrauen in die Qualitäten der neu ins Team kommenden Spieler. Ein Sieg heute Abend gegen den FC Triesenberg ist Pflicht, wollen wir uns weiterhin zuoberst an der Tabelle festsetzen. Sofern die Mannschaft ihr gewohntes Rendement, welches sie in den letzten Spielen gezeigt hat, abrufen kann, werden wir heute Abend weitere Punkte auf unserem Konto verbuchen können. Nächsten Mittwoch tragen wir auf der Rheinau die regionale Qualifikation des CS-Cups mit rund 50 Mannschaften aus. Wir erwarten an diesem Nachmittag rund 500 Jugendliche mit Betreuern auf der Rheinau. In diesem Zusammenhang danke ich allen Helfern die sich bereit erklärt haben, hier ehrenamtlich mitzuarbeiten. Hopp St.Margrethe! Sportliche Grüsse Sportliche Grüsse Natal Schnetzer, Präsident

3


4


Mein erstes Ritual.

Meine erste Bank. Bahnhofstrasse 11, 9430 St.Margrethen Telefon 071 744 01 51, sgkb.ch

GUTES ZUSAMMENSPIEL, AUCH IN DER MODE.

MELS | WATTWIL | ST. MARGRETHEN | WIDNAU-HEERBRUGG | WIL | ST. GALLEN | RAPPERSWIL | SHOPPING ARENA

5


Hauptstrasse 91 | 9430 St.Margrethen

Ihr Entsorgungspartner in der Schweiz.

Ihr Entsorgungspartner in der Schweiz.

Unser kompetenter Standort in Ihrer Nähe: Häusle Schweiz AG • Langenhagstr. 35 9242 Rheineck SG • Tel 071 888 25 55 Fax 071 888 23 41 • www.haeusle.ch

Unser kompetenter Standort in Ihrer Nähe: Häusle Schweiz AG • Langenhagstr. 35 9242 Rheineck SG • Tel 071 888 25 55 Fax 071 888 23 41 • www.haeusle.ch HAU906_Inserat 66x52mm_Rheineck_P.indd

American Bar • Widnau

HAU906_Inserat 66x52mm_Rheineck_P.indd 1

30.06.10 17:19

www.bar-akuda.ch 6

1

30.06.10 17:19


Interview mit Nikolla Gashi, Urgestein oder Lumpi Lambertz von St.Margrethen Verein hatte keine Lobby mehr. Dies hat sich sicher stark gewandelt, wir sorgen seit drei Jahren wieder für positive sportliche Schlagzeilen und haben nun die Möglichkeit, innert drei Jahren den zweiten Aufstieg zu realisieren. Dies ist erstaunlich. Eigene Spieler – gutes Stichwort. Seit dieser Saison sind 11 St.Margrether im Kader der ersten Mannschaft. Ist das ein Teil des momentanen Erfolgs? Sicher. Es ist toll, dass wir wieder an alte Zeiten anknüpfen können und so viele eigene Spieler in der ersten Mannschaft haben. Aber es braucht auch die Auswärtigen. Mit nur eigenen Spielern reicht es vielleicht dem FC Widnau in der 2. Liga. Wir haben super Typen, die von St.Gallen, Au oder Appenzell-City kommen. Die Mischung stimmt einfach und wir haben den Plausch miteinander. Das ist die Basis für den sportlichen Erfolg. Wie sieht Deine persönliche Saisonbilanz aus? Ich bin mit meinen Leistungen grundsätzlich zufrieden. Wenn ich defensiv gebraucht werde versuche ich den Part seriös und solid auszufüllen. Wenn mich Didi als Stürmer laufen lässt versuche ich natürlich mehr Risiko zu nehmen und der Mannschaft mit Toren zu helfen. Ich hoffe, dies klappt heute, gegen Buchs habe ich diesbezüglich die Erwartungen definitiv nicht erfüllt. Stürmer war übrigens auch meine Position in der U21 beim FCSG und ich habe damals mehr Tore erzielt als mein damaliger Sturmpartner Tranquillo Barnetta. Dieser spielt oder sitzt heute ja bekanntlich bei Schalke 04.

Niki, als Ur-St.Margrether hast Du vom jetzigen Kader am meisten Spiele für St.Margrethen gemacht. Was hat sich im Verlaufe der Zeit im Verein verändert? Als 16jähriger wurde ich vom damaligen Trainer der 1. Mannschaft ins «Eins» geholt. Sportlich gesehen hatte der FC St.Margrethen zur damaligen Zeit Hochkonjunktur. Die Mannschaft war gespickt mit Ex-Profis aus höheren Ligen. Trotzdem wurde einige junge Spieler wie ich oder Kresho Kica, unser heutiger Captain, gefördert. Wir hatten als sehr junge Spieler bereits Einsätze in der 1. Mannschaft. Bekanntlich wechselte ich danach früh zum FC St.Gallen in die U21 und hatte sogar ein paar Einsätzen in der NLA. Danach ging ich zurück zu meinem Stammverein. Die Ära Koch war dann die beste Zeit für mich – wir spielten vorne mit und hatten eine intakte Gruppe mit vielen Spielern, die auch in St.Margrethen zu Hause waren. Danach folge allerdings ein sportlicher Niedergang, der sich auch in der Vereinskultur und im St.Margrether Umfeld niederschlug. Der

Spielst Du lieber Verteidiger oder Stürmer? Als Stürmer hast Du mehr Raum für spektakuläre Aktionen. Aber bei unserem Kader gibt es kein Wunschkonzert, das musste ich auch einsehen. Primär geht es mir darum zu spielen, wo entscheidet Didi Metzler. Ich bin froh, wenn ich der Mannschaft helfen kann, ob defensiv oder offensiv ist sekundär.

7


Feine frische Backwaren und das 7 Tage die Woche! Brenden 415, 9426 Lutzenberg, 071 888 47 66

Ihre B채ckerei-Konditorei

Filialen: Heiden: Altst채tten: Au: St.Margrethen: Widnau: Oberriet:

8

Rosentalstrasse 14, 9410 Heiden, Tel. 071/891 17 26 Rathausplatz 7, 9450 Altst채tten, Tel. 071/750 04 41 Hauptstrasse 47, 9434 Au, Tel. 071/744 43 90 Grenzstrasse 13, 9430 St.Margrethen, Tel. 071/740 01 11 Rheinstrasse 38, 9443 Widnau, Tel. 071/722 02 26 Staatsstrasse 55, 9463 Oberriet, Tel. 071/761 00 11


Philipp Caimi Versicherungs-und Vorsorgeberater Telefon 071 886 96 34 philipp.caimi@mobi.ch

Auch wenns mal nicht so rund läuft. Bei uns stehen Sie nie im Abseits.

Engagement, ermöglicht Spitzenleistungen.

Tel. 071 747 12 12 unteres-rheintal@raiffeisen.ch www.raiffeisen.ch/unteres-rheintal

Generalagentur Rheintal, Norbert Büchel Bahnhofstrasse 2, 9435 Heerbrugg Telefon 071 886 96 96, Telefax 071 886 96 99 rheintal@mobi.ch, www.mobirheintal.ch

Drucksachen! sauber gestaltet scharf gedruckt spitz kalkuliert

Couvert- und Offsetdruck AG Alte Landstrasse 2 9442 Berneck www.co-druck.ch co-ag@bluewin.ch

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Kontakt: Nikolla Gashi Telefon 071 272 80 58 9

120717B03GA

Raiffeisenbank Unteres Rheintal 9424 Rheineck und 9430 St. Margrethen


Die 1. Mannschaft dankt Self-Service

Hier kรถnnte Ihre Werbung stehen.

RESTAURANT

RHY CORNER RHEINECK

Klaric Slavko 10.10.1981

1

Bastah Edin 27.05.1984

11

Patrik Berisha 1981 5

Shoshi Besart 24.06.1987 8

Alessandro Callaci

Flamur Bojaxhiu

14.04.1981

12

1991

D

P

Kreshnik Kica 17.11.1983 20

Agatic Danijel 15.11.1989 21

Hajrullahu Kushtrim 11.10.1992

22

Abazi Rijad 12.10.1993

39

Hier kรถnnte Ihre Werbung stehen.

Hajrullahu Loti 21.06.1995 34

Naim Memeti 1987 37 Hier kรถnnte Ihre Werbung stehen.

Lehnherr Burri Masseur

Hier kรถnnte Ihre Werbung stehen.

Fredi Britt Spiko

10

Metzler Didi Trainer


für die Unterstützung Maschinenbau Grossstückbearbeitung DBK-Produktion

B&V Reinigungen Hauswartungen Stankovic Vujinovic Alex 18.08.1990 9

Gulan Stif 25.08.1984

10

Andi Dierauer

American Bar • Widnau

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

www.bar-akuda.ch

Depaoli René 05.07.1985 15

DER PROFI

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Depaoli Marc 05.07.1985 17 Hier könnte Ihre Werbung stehen.

PERSONALMANAGEMENT

www.leaderonline.ch

Zalin Bistro St.Margrethen Chitu Ion Sorin 05.08.1991 24 Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Gashi Nikolla 14.10.1984 27 Hier könnte Ihre Werbung stehen. Seher Geehrter Herr Bruhi Ich sende Ihnen wie versprochen Das Slogo von der Tavernetta, bitte geben Sie noch unsere Öffnungszeiten dazu Montag 11.00- 14-.00 Abend geschlossen Dienstag bis Freitag 11.00-14.00 17.00-23.00 Samstag 17.00-23.00 Sonntag Geschlossen Bitte entnehmen Sie das logo, das zweite von oben Mit freundlichen Grüssen Gerti Senn

Burim

Vitushan (Hasan)

Rasenmäher

Glücksbringer

Hier könnte Ihre Werbung stehen.

www.leaderonline.ch

Schnetzer Natal

Floh

Präsident/Sportchef

Lauftrainer

11

Sponsoring Spielerpatenschaft: CHF 200.– pro Saison


www.mineralheilbad.ch 12


Verkauf Schulung Support

Die guten Rheintaler treffen sich 9 Tage. Die besten auch. Viele einmalige Erlebnisse warten auf Sie. 27. April bis 5. Mai 2013 in Altstätten.

13

zuend.ch

fabrica GmbH ¦ Walke 43 ¦ 9100 Herisau ¦ 071 2884630 ¦ info@fabrica.ch ¦ www.fabrica.ch


Ihr Teamsport-Partner Ihr Textildruck-Partner

071 744 56 50 / 071 744 55 28 14

mwider@highspeed.ch


Alte Heizung? Jetzt umsteigen auf Erdgas. Hat Ihr Heizkessel die Feuerungskontrolle nicht mehr bestanden? Oder macht sich langsam der „Zahn der Zeit“ bemerkbar? Die perfekte Gelegenheit, auf eine Erdgas-Heizung umzusteigen.

Kostenloser Sanierungsvorschlag! Gerne erstellen wir Ihnen einen kostenlosen Sanierungsvorschlag. Rufen Sie uns einfach an.

Sanierungshotline 071 747 54 54

O 2, C r ige aub! n e W inst e F kein

Übrigens: Die Erdgas-Heizung braucht keinen Brennstofflagerraum und schont Umwelt und Klima. Informieren Sie sich auf unserer Website unter www.gravag.ch über die vielen Vorteile beim Heizen mit Erdgas!

GRAVAG Erdgas AG · Telefon 071 747 54 54 · www.gravag.ch

15


9430 St.Margrethen Telefon 071 747 59 49 9450 Altstätten Telefon 071 755 16 02 mail@wws.-ag.ch www.wws-ag.ch

Felice FeliceDe DeM. M.

CH-9430 CH-9430St. St.Margrethen, Margrethen,Blumenstrasse Blumenstrasse6a 6a CH-9053 CH-9053Teufen TeufenAR, AR,Am AmBahnhof, Bahnhof,Ebni Ebni3 3 CH-9014 CH-9014St.Gallen, St.Gallen,Zürcherstrasse Zürcherstrasse262 262

BauBau-und undGipsergeschäft GipsergeschäftGmbH GmbH Tel. Tel.071 071888 88802 0288, 88,Fax Fax071 071888 88872 7288 88 Tel. Tel.071 071888 88802 0288, 88,Fax Fax071 071888 88872 7288 88 Tel. Tel.071 071888 88802 0288, 88,Fax Fax071 071888 88872 7288 88

Innere Innereund undäussere äussereVerputzarbeiten Verputzarbeiten• •Leichtbauwände Leichtbauwände• •Abgehängte AbgehängteDecken Deckenimim Trockenbausystem Trockenbausystem Aussenisolationen Aussenisolationen• •UmUm-und undNeubauten Neubauten• •Altbausanierungen Altbausanierungeninnen innenund undaussen aussen Akustiksysteme AkustiksystemeStoSilent StoSilentTop TopStoSilent StoSilentPanel, Panel,BASW BASWApfon ApfonAkustiksystem-Verarbeiter Akustiksystem-Verarbeiter

16


Das Original kriegen Sie bei uns.

5830_inserat_leader_124x93 15.03.13 15:42 Seite 1

13

laden! runter e h t z t pp Je hop-A work-s

«Sie suchen – wir finden!»

Andreas Leumann

Heerbrugg Rorschach St.Gallen

071 727 19 40 071 841 81 11 071 227 38 88

Manuel Acuña

Marco Neff

Weinfelden 071 620 04 44 Wil 071 912 48 48 Winterthur 052 203 01 23 www.work-shop.ch

17

Serkan Sayin


Passt nicht, gibt‘s nicht

Passt nicht, gibt‘s nicht 18


Daten facebook.com/fcsmargrethen

Freitag, 3. Mai, 20.00 Uhr FC St. Margrethen – FC Triesenberg 2. Liga – Gruppe 1 1. FC St. Margrethen 15 2. FC Diepoldsau 15 3. FC Montlingen 14 4. FC Goldach 15 5. FC Buchs 15 6. FC Steinach 14 7. FC Rorschach 14 8. FC Ems 15 9. FC Triesenberg 14 10. FC Arbon 05 15 11. FC Weesen 15 12. FC Grabs 15

Sa 04.05.2013 16:00 FC Steinach – FC Grabs 17:00 FC Diepoldsau – FC Rorschach 17:00 FC Goldach – FC Arbon 05 17:30 FC Weesen – FC Buchs So 05.05.2013 14:00 FC Montlingen – FC Ems Di 07.05.2013 20:30 FC Steinach – FC Triesenberg

Nächstes Heimspiel:

(Stand 30. April 2013)

11 1 10 2 10 0 7 2 6 4 6 2 6 2 5 4 5 2 5 2 4 4 0 1

3 (34) 3 (79) 4 (67) 6 (25) 5 (57) 6 (22) 6 (40) 6 (48) 7 (45) 8 (71) 7 (63) 14 (60)

37 : 19 40 : 24 35 : 22 23 : 15 27 : 29 28 : 23 25 : 24 23 : 25 26 : 27 27 : 35 21 : 27 9 : 51

Samstag 18. Mai 17.30 Uhr FC St. Margrethen – FC Rorschach

FC St.Margrethen   1 Klaric Slavko   5 Berisha Petrit   8 Shoshi Besart   9 Vujinovic Aleksandar 10 Gulan Stif

11 12 15 17 19 20

FC Triesenberg 1 Biedermann Andreas 2 Weikl Björn 3 Bühler Christoph 4 Nils Sprenger 5 Cortese Marco 6 Beck Patrick 7 Foser Philip

8 Büchel Alessandro 9 Schädler Roland 10 Beck Michael 11 Gebhardt Christof 12 Beck Sebastian 13 Eberle Remo 14 Mettler Robin 15 Sprenger Pius

Bastah Edin Callaci Alessandro Depaoli René Depaoli Marc Bojaxhiu Flamur Kica Kreshnik

21 22 27 34 37 39

Agatic Danijel Hajrullahu Kushtrim Gashi Nikolla Hajrullahu Lotrim Memeti Naim Abazi Rijad

17 Beck Yanick 18 Konrad Matthias 19 Schädler Romeo 20 Sprenger Jonas 21 Schädler Damian 22 Hammer Philipp

19

Trainer: Metzler Dietmar Masseur: Lehnherr Burkart

Trainer: Josef Weikl TC: Björn Weikl AT: Andreas Gerster

34 32 30 23 22 20 20 19 17 17 16 1


Dir vertraue ich

Fairer Partner, bester Service, Versicherungsmodelle zum Prämiensparen. Wechseln Sie zur CONCORDIA. Profitieren Sie von Vergünstigungen und exklusiven Leistungen für Familien. Mehr bei Ihrer CONCORDIA oder unter www.concordia.ch

CONCORDIA Geschäftsstelle St. Margrethen Schutzmühlestr. 9, 9430 St. Margrethen Telefon 071 744 43 84 E-mail stmargrethen@concordia.ch

FCSM Matchprogramm 03/13  

FCSM Matchprogramm 03/13

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you