__MAIN_TEXT__

Page 1

10 2020 Grat is

ANZEIGE | FOTO: KLAUS MAI | FRIZZMAG.DE

Das Magazin für Darmstadt & Umgebung

oder freiwillig suppor ten!

NEHMEN SIE PLATZ! Nowicooks NOWILOUNGE in Eberstadt

WWW.NOWICOOK.DE

LIEFERRADDA HUMOR IN DER FOTOGRAFIE STARKES DEBÜT Liefern lassen ohne schlechtes Gewissen

Julia Reichelt und Albrecht Haag über die 11. Darmstädter Tage der Fotografie

Die Pop-Überflieger „ok.danke.tschüss“ über ihren ersten Longplayer


Neues Interieur, neues Konzept, neue Erlebnisse www.restaurant-glasschrank.de


inhalt.magazin

www.FRIZZmag.de

#1

#3 „Darmstadt Bilder“-Gewinner September ´20 1. Marco Bär 2. Marina Unger 3. Monika Klugmann Die Facebook-Gruppe „Darmstadt Bilder“ wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, eine umfassende Sammlung an begeisternden und starken Bildern der Stadt Darmstadt zu schaffen. M www.facebook.com/groups/Planet.Darmstadt

#2

FRIZZ supporten auf Steady! www.steadyhq.com/frizzmag

inhalt #451 4

People Darmstädter Tage der Fotografie: Albrecht Haag und Julia Reichelt im Gespräch

6

Glosse & Kolumne #146: Roller und andere Plagen #27: Der Anfang ist gemacht

8

News & Promotion

14

Titelstory Feiern und Essen wie auf dem Traumschiff: Eventlocation NOWILOUNGE

16

Kultur - Buch des Monats - Tanzfestival Rhein-Main - Hessisches Staatsballett im Staatstheater

20

Urban LieferradDA: Liefern lassen ohne schlechtes Gewissen

FRIZZ MAG | #450 | SEPTEMBER 2020

22

Essen & Trinken - Glasschrank Mediterrano / Ghamaris-Gastro-Tipp - Special: Gans und Gar - Schlemmen und Genießen - Odenwald Gasthäuser: Genussküche mit heimischen Zutaten

28

Musik ok.danke.tschüss über ihr Albumdebüt

30

Specials - Cityscout: Pfungstadt - Job & Karriere: Industriemechaniker:in - Gesundheit

40

StadtKulturKalender Mix

44

Branchenbuch

46

Exit & Impressum


magazin.people

www.FRIZZmag.de

Festivalleiter Albrecht Haag mit Julia Reichelt, Leiterin des Kunstforums der TU Darmstadt, auf dem Friedensplatz

„Humor schaut charmant aufs Alltägliche“ Darmstädter Tage der Fotografie: Albrecht Haag und Julia Reichelt im Gespräch INTERVIEW: MARTINA NOLTEMEIER | FOTO: KLAUS MAI

W Den ganzen Herbst über sind die 11. Darmstädter Tage der Fotografie (DTdF) an zahlreichen Ausstellungsorten und erstmals mit spektakulären Bilderinstallationen in der Innenstadt zu erleben. Es finden zwölf Fotoausstellungen und ein großes Programm samt Preisverleihung statt.

FRIZZmag; Das Thema der diesjährigen DTdF lautet „Skurrile Fluchten – Humor in der Fotografie“. Wie kam es dazu? Albrecht Haag: Aus einer Gesprächsrunde heraus – bisher wurde das Thema Humor in der Fotografie in Deutschland kaum behandelt. Humor bedeutet Perspektivwechsel, Zusammenbringen von gegensätzlichen Positionen – das sind Techniken, die auch in der Fotografie angewendet werden. Julia Reichelt: „Skurrile Fluchten“ hatte ich in Zusammenhang mit dem österreichischen Künstler Erwin Wurm entdeckt. Der Titel hat die Jury begeistert. Wir wollen dieses Jahr nicht so aufs Medium Fotografie schauen, sondern mehr auf den Menschen. Humor ist heute eine wichtige Strategie, die es zu bewahren gilt!

4

Die DTdF zählen zu den größten deutschen Fotofestivals. Das Eröffnungswochenende war schon im September. Was erwartet uns im Oktober? Albrecht Haag: Wir haben dieses Jahr wirklich ein reichhaltiges Programm dank der großzügigen Förderung des Kulturfonds Frankfurt RheinMain. Das Festival wird mit der Preisverleihung des hochdotierten „8. Merck-Preises“ am 23. Oktober in der Centralstation eröffnet. Im Designhaus wird dann die Wettbewerbsausstellung mit 16 Künstler*innen bis 1. November zu sehen sein, außerdem finden ein internationales Symposium, die Jahrestagung der Deutschen Fotografischen Akademie (in digitaler Form), Workshops und Führungen statt. Insgesamt gibt es zwölf Fotoausstellungen mit Werken von 49 internationalen Fotograf:innen an verschiedenen Orten, darunter drei kuratierte Ausstellungen – in der Kunsthalle, die des TU-Kunstforums und im Konsum Mathildenhöhe in der Pützerstraße.

Julia, die von dir kuratierte Ausstellung „Trautes Heim“ vom Kunstforum der TU Darmstadt wurde zum Auftakt des Festi-

vals eröffnet. Durch die Platzierung von großformatigen Bildern u. a. auf dem Friedens- oder Karolinenplatz hat sie sehr viel Aufmerksamkeit erhalten. Was können sich die Betrachter:innen unter dem Thema vorstellen? Julia Reichelt: „Trautes Heim“ zeigt eine große Bandbreite künstlerischer und humorvoller Reaktionen auf das „traute Zuhause“. Dieses wird zur Projektionsfläche unkonventioneller Auseinandersetzungen mit sich selbst, der eigenen Vergangenheit oder Herkunft – oder mit dem Partner. Im Mittelpunkt der 90 Arbeiten internationaler Stars der Fotokunstszene stehen existenzielle Fragen wie: „Wer bin ich und wie will ich leben?“ Gezeigt wird das Alltägliche, aber humorvoll, ohne zu brüskieren. Auf dem Friedensplatz sind Werke von Alexey Shlyk, einem jungen preisgekrönten Künstler aus Weißrussland, der sehr erfolgreichen finnischen Künstlerin Iiu Susiraja, die sich selbst sehr skurril inszeniert, sowie von der chinesischen Künstlerin Pixy Liao, die mit Männlichkeit und Weiblichkeit spielt, zu erleben. Im Schlossgraben zeigen FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


people.magazin

www.FRIZZmag.de

wir Werke von AdeY und Andy Kassier, auf dem Karolinenplatz Fotos der Pioniere der inszenierten Fotografie Anna & Bernhard Blume. Im Konsum wird u. a. ein Film des erfolgreichen Gegenwartskünstlers Erwin Wurm vorgeführt. Viele Arbeiten sind erstmals in Deutschland zu sehen. Durch einen QR-Code können die Betrachter:innen Informationen zu den Fotos erhalten.

Wer hatte die Idee, mit der Kunst in die Stadt zu gehen? Julia Reichelt: Wegen der Corona-Krise kam mir die Idee, die Stadt selbst als Präsentationsfläche zu nutzen. Es war eine neue Erfahrung, die Bilder im öffentlichen Raum auf tausenden von Quadratmetern zu platzieren – wie sind die Blickachsen, wie fügt sich das in die Umgebung ein? Die Ausstellung in der Innenstadt – auf dem Friedens-, Karolinenplatz und im Herrngarten – kommt bei den Darmstädter:innen sehr gut an. Mir ist wichtig, dass dadurch viele Menschen einen Zugang zur Kunst erhalten – die Bilder können vielleicht ihr Leben inspirieren, zum Nachdenken anregen oder einfach erheitern.

Albrecht, Du bist Initiator und Organisator des Festivals, das seit 2005

zeitgenössische Fotokunst vorstellt. Was macht dir bei deiner Tätigkeit am meisten Freude? Albrecht Haag: Das Privileg zu haben, die fotografischen Arbeiten genauer kennenzulernen und die Menschen dazu zusammenzubringen – Künstler:innen und Besucher:innen.

Was ist eigentlich das Besondere an den Darmstädter Tagen der Fotografie? Albrecht Haag: Es ist ein echtes Festival, zu dem Künstler:innen aus der ganzen Welt kommen; in diesem Jahr natürlich eingeschränkter. Daraus entsteht ein großes Netzwerk. Julia Reichelt: Bedeutsam ist auch das Vermittlungsprogramm für Schulen.

2019 wurde nach 10 Festivals die Struktur der DTdF erneuert und mit der TU Darmstadt eine Partnerschaft gegründet. Wie kam das? Julia Reichelt: Albrecht kannte ich schon lange durch die DTdF, die auch meine Begeisterung für Fotografie geweckt haben. Das Kunstforum wurde 2016 mit einer Ausstellung der DTdF eröffnet und außerdem gab es einige Ausstellungskooperationen wie die Unwort-Ausstellung oder RAY.

Albrecht Haag: Die TU Darmstadt bietet eine sehr gute Infrastruktur. Dadurch hat das Festival gewonnen – jeder der Partner ist stärker geworden. Das Ergebnis kann man bei den 11. DTdF sehen…. M www.dtdf.de

info.vitae Julia Reichelt ist seit 2016 Kuratorin und Leiterin des Kunstforums der TU Darmstadt. Von 20032015 war sie für das Ausstellungsmanagement und die Öffentlichkeitsarbeit der Kunsthalle Darmstadt zuständig und leitete die Geschäftsstelle des Kunstvereins Darmstadt e.V., außerdem freiberufliche Tätigkeit als Journalistin. Sie studierte Romanistik und Germanistik in Mainz und Marseille und Journalismus an der freien Journalistenschule Berlin. Albrecht Haag ist Initiator, Organisator und Festivalleiter der Darmstädter Tage der Fotografie, seit 2019 Mitarbeiter des Kunstforums der TU Darmstadt. 1999 machte er sich als Fotograf selbstständig. 2002 war er der 2. Darmstädter Stadtfotograf, der ein Stipendium von der Werkbundakademie erhielt. Er hat Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Darmstadt studiert.

Gift. Eine Ehe geschichte S C HAU SP I E L

Gestaltung: Bureau Sandra Doeller / Fotos: summer goes on, Rob Walker

von Lot Vekemans

KOMM INS OFFENE

STAAT S T H E AT E R DA R M S TA D T. D E


magazin.glosse&kolumne

www.FRIZZmag.de

Roller und andere Plagen

lilien.gelaber #27

Foto: SV Darmstadt 98

Darmstadt-Glosse #146

Der Anfang ist gemacht Das Wichtigste: Es macht wieder Spaß zuzugucken. Es wird kombiniert, das Spiel gestaltet, zeitweise sogar dominiert. Von daher passt das Saisonziel: Guten Fußball spielen. Ergebnisse zweitrangig? Nein, Fußball ist Ergebnissport. Deshalb darf man auch kein Pokalspiel herschenken, wie es in der ersten Halbzeit in Magdeburg den Anschein hatte. Was dann kam, war beeindruckend. Wann hat man zuletzt derart viele, intelligente Pässe hinter die Abwehr gesehen? Okay, Magdeburg stand sehr hoch und am Ende der Verlängerung hatten die Lilien schwer Dusel. Unterm Strich aber wars verdient. Was kurz vor Weihnachten, außer der Kohle vom DFB, unterm Tannenbaum liegen wird, entscheidet sich am 18. Oktober. Auch in der Liga zählen letztlich nur Ergebnisse. Trotzdem, es gibt “nur” den Druck, nicht abzusteigen, am besten zu keiner Zeit was damit zu tun zu haben. Platz 5 der letzten Saison ist kein Maßstab. Klar, die Niederlage in Sandhausen war vermeidbar. Wer kommt schon, außer einem Kellerschiedsrichter, auf die Idee, eine längst abgehakte Spielsituation nochmal aufzurufen? Nicht mal die mit Elfmeter beschenkten Sandhäuser selbst. Klar, beim 1:1 pennt die halbe Abwehr. Klar, das 1:3 geht auf Pfeiffers Kappe. Doch zuvor dachte man doch bei seinen langen Pässen in die Schnittstelle, wow, das wird vielleicht der neue Boateng. Und wann hatten die Lilien mal so viel Ballbesitz, so viele erspielte hochkarätige Chancen? Darüber staunte nicht nur die 754 Sandhäuser Fans. Im ersten Heimspiel durften 1.741 Zuschauer ins Stadion. Besseres Wetter hätten sie eher verdient gehabt als die Lilien den Sieg. Trotz Überlegenheit im zweiten Durchgang und spielerisch-kreativer Mittel reichte es nicht zu einem Tor gegen stressig pressende Regensburger. Immerhin stand hinten die Null, wenn auch in der Nachspielzeit noch mal akut gefährdet. Also, spielerisch ist der Anfang ist gemacht. Die Erfolge auf dem Platz sind dabei noch so sichtbar wie beim Abriss der Haupttribüne daneben. Konstruktiv ist halt schwerer als destruktiv. Nach dem Spiel in Nürnberg ist erstmal Länderspiel-Pause. Und Transferschluss. Der Kader, der dann feststeht, hats in der Hand, dass keine Katerstimmung aufkommt. In Osnabrück und Karlsruhe gibts was gut zu machen. Und zwischendrin gegen St. Pauli sind vielleicht schon 20% auf der Tribüne, wenn die auf dem Platz 100% geben. Mindestens. Allez les bleus! ALAIN BLÖ Mo., 5.10., 20:30: 1. FC Nürnberg (A) So., 18.10., 13:30: VfL Osnabrück (A) Sa., 24.10., 13:00: FC St. Pauli (H) So., 1.11., 13:30: Karlsruher SC (A) M www.sv98.de

6

Ich hatte ja gehofft, sagt meine Mutter, diese Plage bleibt Darmstadt erspart. Ich bin schon mal mit einem gefahren, sag ich. Töchterchen ist immer vorne dabei, sagt mein Vater, wenn was nach Darmstadt kommt. Um das mal vorweg klarzustellen, sag ich, ich halte die Dinger für bescheuerten Hipster-Schwachsinn. Im Prinzip bin ich auf deiner Seite, sagt meine Mutter. Und warum bist du dann damit gefahren, fragt mein Vater.

smarte Investmentbanker ihre italienischen Lederschühchen schonen wollen und lieber einem E-Roller als ihrem Deo-Roller vertrauen, wenn sie sich mal eben schnell ne Chai-Latte holen. Du meinst wirklich, fragt meiHi, ich bin Thea Nivea. ne Mutter, die Darmstädter sind Nivea hab ich von meinem vernünftiger? Könnte sein, sag Vater. Weil ich als Kind mal ich, pragmatischer sind sie auf Nivea gegessen habe. Erjeden Fall. Vor allem die Grünen, klärt er jedem, ders nicht sagt mein Vater. Wie meinst du hörn will. Überhaupt erklärt er reichlich viel. Damit ich das, fragt meine Mutter. Naja, durchblicke, sagt er. Dabei sagt mein Vater, das BürgerbeIch wollts halt mal auspro- blick ich schon durch, sogar gehren Klimaentscheid lehnen bieren, sag ich, und es ist als bei Politik. Oder bei Fuß- sie formal ab, stehen aber angebkleiner Spaßfaktor ganz okay. ball. Und erklär ihm auch lich inhaltlich voll dahinter. Und Angeblich sind E-Scooter ja ein manchmal was. Oder mei- noch pragmatischer, sag ich, sie Beitrag zur Verkehrswende, ne Mutter mischt sich ein. sammeln die Frontfrau ein für sagt meine Mutter. Ein tierisch Was dabei raus kommt, na ihre Stavo-Liste. Ein bewährtes gutes Argument, sagt mein Va- ja, könnt Ihr selbst lesen, Muster, sagt mein Vater. Ist das etwa verwerflich, fragt ter. Alles Quatsch, sag ich, es jeden Monat. gibt ne Studie, nach der drei Wenn Ihr mir was erklärn meine Mutter. Nö, sag ich, im Gewollt, schreibt mir einfach: genteil, blöd, wers nicht macht. Viertel der Rollernutzer sonst t.nivea@frizzmag.de Die FDP, sagt mein Vater, würzt zu Fuß gegangen wären oder ihre Liste mit rausgepfefferten ÖPNV benutzt hätten, und so gut wie niemand lässt dafür sein Auto ste- Ex-SPDlern und die CDU greift tief in die hen. Immerhin sollen die Roller ja umwelt- Gastro- und Facebook-Protagonistenkiste. Du meinst, sag ich, meinen alten FRIZZ-Kellerfreundlich sein, sagt mein Vater. Von wegen, sag ich, auch das ist längst loch-Nachbarn. Genau, sagt mein Vater, nur widerlegt, abgesehen mal von der Produk- dieser arme Wixhäuser Ex-OB-Kandidat darf tion und der kurzen Haltbarkeit, die Dinger bei der CDU nicht mitmachen, weil er gegen werden von Juicern in Uralt-Diesel-Trans- den von der CDU unterstützten grünen Großportern eingesammelt und zu Hause aufge- herzog kandidiert hat. Das, sagt meine Mutladen, mit Strom aus der Steckdose. Viel- ter, war wohl eher eine unglücklich formuleicht ja ein nächtlicher Zusatzverdienst für lierte Begründung der CDU. Es wird jedenfalls spannend, sagt mein Paketauslieferer, sagt mein Vater. Ist das wirklich so, fragt meine Mutter. Ja, sag ich, Vater, wo jetzt neben der BBD auch noch diese armen Schweine gelten vertraglich als so ne Art Retro-WGD antritt. Jedenfalls, sag selbstständig und tragen alle Kosten und Ri- ich, wird die SPD nur mäßig zur Spannung siken. Vorschriften zu Mindestlohn und Ar- beitragen. Außer innerparteilich, sagt meibeitszeiten, sagt mein Vater, werden damit ne Mutter. Solange, sagt mein Vater, ein paar selbsternannt aufrechte Genossen öfmal wieder außer Kraft gesetzt. Jedenfalls, sag ich, hat ein voll besetz- fentlich aggressives Wundenlecken beter Dieselbus ne bessere Klimabilanz als treiben, wirds tatsächlich nix. Oder nicht ein E-Scooter. Und, sagt meine Mutter, He- viel mehr als letztes Mal, sag ich, aber die ag mobilo setzt jetzt ja immer mehr Elek- SPD-Liste ist ja sehr jung, da kommts auf trobusse ein. Und, sag ich, die Dinger sind fünf mehr oder weniger machtlose Jahre scheißteuer, ich bin damit ne knappe Stun- nicht so an. Warten wirs doch erst mal ab, sagt meide rumgefahren und hatte 10 Euro an der Backe, ne ÖPNV-Tageskarte kostet gerade ne Mutter, mir wäre schon recht, wenn uns mal die Hälfte. Steht also zu vermuten, sagt die eine oder andere Plage erspart bliebe. Damein Vater, dass der Hype von alleine wie- mit meinst du aber jetzt nicht die SPD, fragt der vorbeigeht. In Darmstadt vielleicht, sag mein Vater. Nein, sagt meine Mutter, alles ich, in Frankfurt vielleicht nicht, da kann was rechts ist, da gibt es größere Plagen. Soich mir schon vorstellen, dass so ein paar gar, sag ich, größere Plagen als Roller. FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


|

Dr. Ruch

|

Dr. Oehm

Dr. Jennert

RHEIN-MAIN-ZENTRUM FÜR DIAGNOSTIK

DieRadiologen Eines der modernsten Diagnosezentren Europas

RADIOLOGISCHE DIAGNOSTIK

|

VORSORGEMEDIZIN

3Tesla-Ultrahochfeld-Kernspintomografie Hochauflösende Multislice-Computertomografie Digitale Mammografie Diagnostik der Herzkranzarterien Digitales Röntgen Knochendichtemessung 3D Ultraschall Brustkrebsfrüherkennung MRT der Prostata

|

FRÜHERKENNUNG

|

SPORTMEDIZIN

Rhein-Main-Zentrum für Diagnostik DieRadiologen Gutenbergstraße 23 (neben Loop 5) 64331 Weiterstadt Fon 0 61 51. 78 04-0 Fax 0 61 51. 78 04-200 www.dieradiologen-da.de info@dieradiologen-da.de Privatsprechstunde: Fon 0 61 51. 78 04-100


magazin.news&promotion

www.FRIZZmag.de

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen im Oktober. Reservieren Sie ihre Plätze für

Comedy Dinner mit Aurora ein fröhlicher Abend mit live Comedy Unterhaltung

23.10 ab 19:00 Foto: Klaus Mai

Halloween WineDinner ein 5 Gänge Menü rund um den Kürbis

31.10 ab 19:00

Motiviert, fit und gesund

Ristorante BiancoNero Kulturforum Stadthalle Am Darmstädter Schloss 6 64823 Groß-Umstadt

Smart ImPuls rüstet auf

06078/9307293 bianconero-umstadt.de Pizzarante Bianconero

Schmetterlingen auf der Spur Mit Illustrationen von Johann Brandstetter 17 Mai —31 Jan 2021 Kostenlose Familienführung

Smart ImPuls, Gagernstraße 10-12, Darmstadt Tel.: 0176 / 47054975 Mo, Di, Mi 8-20, Do 10-22, Fr 8-18, Sa: geschlossen, So 10-18 M www.smart-impuls.de

Glückliche Lesefreunde Öffentlicher Bücherschrank für Kinder- und Jugendliteratur

immer von 11:00—12:30 Di 13 Okt 20 So 13 Dez 20 So 18 Okt 20 Di 05 Jan 21 So 29 Nov 20 So 24 Jan 21

Die kleine Raupe Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren jeweils ab 15:00 Do 15 Okt 20 Do 07 Jan 21 Eintritt 6,— inklusive Besuch der Ausstellung

In Kooperation mit

Nähere Informationen und Anmeldung: www.mu-wi.de/schmetterlinge

Bei Smart ImPuls verbessert man mit fortschrittlichen Trainingsmethoden und modernster Technik schnell Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität. Durch das Elektromuskelstimulationstraining werden Muskelkontraktionen ausgelöst. Man muss nicht langwierig Muskel für Muskel trainieren, es werden alle Muskeln gleichzeitig beansprucht und stimuliert. So wird nach 30 Minuten ein hervorragender Ganzkörpertrainingsreiz gesetzt. Mit der neuen Personaltrainerin Nina Holzmann (Foto rechts) erweitert Smart ImPuls sein Team. Nina studiert Gesundheitsmanagement an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und fügt sich mit ihrem Know-how perfekt ein. Außerdem gibt es alle Infos, Trainings- und Ernährungstipps auf dem InsFM tagram-Kanal: @smart_impuls.

Vor einem Jahr wurde der öffentliche Bücherschrank auf dem Schulcampus im Rahmen eines Familienbücherfestes eingeweiht. Seitdem bereichert er die Pädagogische Akademie Elisabethenstift (PAE) und lädt täglich eine Vielzahl von Personen zum Stöbern ein. Der Fokus der Buchauswahl des Schranks liegt auf Kinder- und Jugendliteratur. Der Schwerpunkt kommt nicht von ungefähr, werden an den Ev. Ausbildungsstätten der PAE doch unter anderem Erzieher*innen ausgebildet. Auch das der PAE zugehörige Kinderhaus bzw. die Kinderhaus-Kinder und Eltern freut das Bücherangebot. Beim Bringen oder Abholen der Kinder wird ein Blick in den Bücherschrank geworfen und Nachschub für das FM abendliche Vorlesen besorgt. Pädagogische Akademie Elisabethenstift, Stiftstraße 41, Darmstadt M www.pae-elisabethenstift.de

8

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


news&promotion.magazin

Foto: Pixabay

www.FRIZZmag.de

Kneipenabend statt Kräuterkampf „Grüne Soße Gala“ – live aus dem Frischezentrum Seit dreizehn Jahren ist das „Grüne Soße Festival“ in Frankfurt fest etabliert und war auch in diesem Jahr bereits im Januar ausverkauft – dann kam Corona. So kämpft auch das „Grüne Soße Festival“ ums Überleben – wie fast alle in der Veranstaltungsbranche. Die Herausforderung: Wie schafft man ein kulturelles Erlebnis in der Corona-Krise – und das mit möglichst vielen Menschen gleichzeitig und sicher? „Wenn schon kein Wettbewerb im Festivalzelt, dann bringen wir doch das Festival wieder zurück in die Gastronomie“, dachten sich die Veranstalter – die Idee für die Grüne Soße Gala war geboren! Am 10. Oktober öffnet das Frankfurter Frischezentrum die Tore für die „Grüne Soße Gala“. Per Livestream wird die Show zeitgleich in fast vierzig Locations – in Darmstadt sind u. a. „Herzblut & Zinke“ und das „Braustübl“ mit von der Partie – übertragen. Statt Karten für das Festivalzelt gibt es in diesem Jahr nun Karten für die Streaming-Locations. Im Ticketpreis enthalten sind die Grüne Soße des jeweiligen Hauses, Kartoffeln & Eier sowie Wein, Apfelwein, Wasser, Bier – und natürlich die Live-Übertragung der „Grüne Soße Gala“ mit Stars wie Bodo Bach, BM Woody Feldmann und Maddin Schneider. verlost verlost 2 x frische Grüne-Soße-Kräuterrollen inkl. Streaming-Link für die „Grüne Soße Gala“ daheim!, Stichwort: Grüne Soße Gala ES: 5.10., Teilnahmebedingungen auf Seite 46. Karten gibt es bei

tickets in der Rheinstr. 30 in Darmstadt, Tel.: 06151 / 915888

M www.gruene-sosse-festival.de

Immer mit dem Atem verbunden Neues Yoga-Studio in der Wacker Fabrik Im Juni hat Hannah Bürckstümmer ihr Yoga-Studio in der Wacker Fabrik eröffnet. In den hohen historischen Räumen werden Kurse in traditionellem Hatha Vinyasa Yoga – auch in Englisch –, Einzelunterricht sowie Workshops angeboten. Der Atem wird dabei mal mit sanften, mal mit kraftvollen Bewegungen verbunden. Hannah und Flo unterrichten in ruhiger und schöner Atmosphäre kleine Gruppen – derzeit wegen Corona – bis 9 Personen. „Yoga soll körperlich wohltuend und beruhigend für den Geist sein“, so die Studioleiterin. Die Kurse können mit 10er-Karten oder MN als Einzelstunden online gebucht werden. Yoga Wacker Fabrik Ober-Ramstädter Straße 96, Wacker Fabrik, Gebäude D, Mühltal Tel.: 06151 / 6279273 M www.yogawackerfabrik.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

9


magazin.news&promotion

www.FRIZZmag.de

„Darmstadt spielt“ - Spiel mit, mach’s möglich! Bis Ende Oktober müssen 550 Tische vergeben sein Während Volksfeste und Spielemessen ausfallen, soll „Darmstadt spielt“ auch dieses Jahr stattfinden und vielen Menschen Gelegenheit geben, neue Spiele kennen zu lernen. Das darmstadtium bietet genug Raum, um am Samstag, 21. November und Sonntag, 22. November, dies mit einem mit den Behörden abgestimmten Hygienekonzept zu ermöglichen. Doch nun brauchen die Veranstalter die Hilfe der Spieler. Jede Familie oder Gruppe bekommt einen reservierten Spieletisch für einen Zeitraum von vier Stunden. Ab Anfang Oktober können Besucher den Tisch für bis zu sechs Spieler online buchen. Nur wenn bis 31. Oktober mindestens 550 Tische vergeben sind, kann FM „Darmstadt spielt“ stattfinden. Tickets und Infos: M www.darmstadt-spielt.de

präsentiert!

Immer wieder montags Baumeister-Kino in Darmstadt Das Baumeister-Kino eröffnet am 5. Oktober seine dritte Staffel mit einem Dokumentarfilm über den italienischen Architekten Renzo Piano. Der berühmte spanische Regisseur Carlos Saura begleitet das Entstehen des 2017 eröffneten Centro Botín in der Hafenstadt Santander, entworfen von Renzo Piano. Dabei führen die beiden einen intensiven Dialog über Kunst, den kreativen Schaffensprozess und die soziale Funktion von Schönheit. Piano steht ebenfalls für viele weltbekannte Gebäude, darunter das Centre Pompidou in Paris oder The Shard in London. Der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. veranstaltet die Kinoabende gemeinsam mit dem programmkinorex.BK Renzo Piano – Architekt des Lichts, Dokumentarfilm von Carlos Saura, 2018 5. Oktober, 20 Uhr, programmkinorex, Wilhelminenstraße 9, 64283 Darmstadt Eintritt: 7,50 EUR, ermäßigt 5,80 EUR; Karten online über programmkinorex auf www.kinopolis.de/rx verlost verlost 1 x 2 Tickets. ES: 2.10., Teilnahmebedingungen auf Seite 46. M bdbhessen.de M bdb-suedhessen-nassau.de

10

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


news&promotion.magazin

Foto: Klaus Mai

www.FRIZZmag.de

Klassische Design-Möbel fürs Homeoffice, zu Hause und für Büros Bürodesign Nejedly GmbH Die Bürodesign Nejedly GmbH – bekannt durch ihr Ladengeschäft am Europaplatz 4 – plant und gestaltet seit 30 Jahren Büround Objekteinrichtungen, auch mit Design-Möbeln. Darunter zahlreiche Möbel für das Homeoffice. Viele Menschen arbeiten derzeit im Homeoffice und möchten sich ihren Arbeitsplatz zu Hause schön und effektiv gestalten. Die Bürodesign Nejedly GmbH plant seit fast 30 Jahren individuelles Bürodesign mit auf den Kunden zugeschnittener Büroeinrichtung und Raumgestaltung. In der Ausstellung im Ladengeschäft am Europaplatz finden Interessierte eine bunte Collage an Möbeln vom Tisch bis zu Objektstühlen – für private und gewerbliche Bereiche. Mu-

ster können zur Ansicht bestellt werden. „Wir garantieren schnelle Lieferzeiten“, so Geschäftsführer Stefan Müller. Zur Gestaltung des Homeoffice eignet sich zum Beispiel das moderne und flexible Möbelbausystem von USM Haller – Rollcontainer, Sideboards, Regale oder Stehpulte, seit 2013 bei Bürodesign Nejedly im Programm. Mit dem Designklassiker USM lassen sich die Möbel nach eigenen Wünschen konfigurieren und werden von Nejedly geplant und gebaut. Das Team stattet private und öffentliche Einrichtungen aus, vom Homeoffice über Verwaltungsgebäude, Kanzleien bis hin zu Kliniken. Der Schwerpunkt liegt auf der Objekteinrichtung, der Planung, Konzeption und dem Einrichten von Arbeitsplätzen, Konferenz- und Schulungsräumen, agilen Räumen, Foyers und Loungebereichen. Das können kleine Büroräume genauso wie große Räumlichkeiten eines Besucherzentrums sein. Die Ausstattung erfolgt mit hochwertigen Möbeln namhafter Hersteller, die für hohe Funktionalität, Nachhaltigkeit, Qualität und ansprechendes Design stehen. Kunden sind neben Privatkunden eigentlich alle Gewerbetreibenden – öffentliche Auftraggeber sowie internationale Institutionen und Stiftungen. Gerne werden auch Start-ups mit besonderen Angeboten und Leistungspaketen unterstützt. Interessierte können einfach im Ladengeschäft am Europaplatz vorbeikommen und klingeln, das Team zeigt gerne seine schönen MN Stücke und nimmt sich viel Zeit für eine Beratung. Bürodesign Nejedly GmbH, Europaplatz 4, Darmstadt Tel.: 06151 / 894082, E-Mail: info@buerodesign-nejedly.de M www.buerodesign-nejedly.de


magazin.news&promotion

www.FRIZZmag.de

Wande

rn mit e inem guten G efühl

VAUDE ECO PRODUCT

%

Unsere Wanderbroschüre liegt für Sie im Laden bereit, mit vielen Sondermodellen zu reduzierten Preisen.

VAUDE STORE DARMSTADT Im Carree 1, 64283 Darmstadt | Tel.: 06151 8053245 Montag – Samstag 10 –19 Uhr

Foto: Mrs.Sporty

vaude-stores.com

15 Jahre erfolgreich in Frauenfitness

aerobic, kraft und fitness

Mrs.Sporty in Seeheim

d ere Hän

h ich in sic Begib D

e!

Sport Studio AKUFGYM GmbH Mühltalstraße 21 . 64297 Darmstadt

Tel. 06151-594710 www.akuf-g Ihreym.de Gesundheit in sicheren Händen

ADVERTORIAL

Ein Fitnessstudio, in dem sich alle Frauen wohlfühlen – Mit dieser Vision entwickelte Gründer Niclas Bönström gemeinsam mit Tennislegende Stefanie Graf vor 15 Jahren das Fitness-Franchisekonzept MRS.SPORTY. Mit Kleingruppentraining in familiärer Atmosphäre und persönlicher Betreuung begeistert die Marke seitdem Frauen für ein fitteres und gesünderes Leben. Das Jubiläum wurde auch in Seeheim ordentlich gefeiert. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam feiern und trainieren, konnten die Seeheimer:innen das Trainings- und Ernährungskonzept kennenlernen. „Bei uns stehen die Frauen im Mittelpunkt. Es ist unsere Leidenschaft, sie beim Erreichen ihrer Ziele zu FM unterstützen.”, so Angelika Laurer (Clubinhaberin). Mrs.Sporty verlost 10 x das Jubiläumsangebot für FRIZZ-Leser:innen (gültig bis 31.10.2020): - das Startpaket im Wert von 129,- Euro sparen - die ersten 4 Wochen betreutes funktionales Kraft-Ausdauer-Training für 15,- Euro So gehts: Bericht fotografieren – vorbeikommen - Probetraining buchen - loslegen! Mrs.Sporty Club Seeheim, Am Grundweg, 64342 Seeheim Tel.: 06257 / 939 66 99

ralf petit • Spezialist für nachhaltige Anlagestrategien mit über 25 Jahren Erfahrung • Entwicklung erfolgreicher Anlagekonzepte unter dem Aspekt ökologischer und ethischer Kriterien • Umfassende persönliche Beratung und dauerhafte Betreuung in Ihren Finanzangelegenheiten

Nachhaltige Anlageberatung

Donnersbergring 42 • 64295 Darmstadt 0175 - 1627245 • r.petit@3p-ag.de www.petit-beratung.com

12

Foto: Primus

M www.mrssporty.de/club828

Wies’n-Gefühl mal anders Oktoberfest-Eventfahrten mit der Primus-Linie in Frankfurt Im Oktober heißt es „bayerische Gemütlichkeit“ für die Gäste der Primus-Linie, denn diese müssen trotz der aktuellen Situation nicht gänzlich auf die beliebten jährlichen Eventfahrten verzichten. Dieses Jahr wurden entsprechende Anpassungen vorgenommen und das Motto der Fahrt lautet: Freunde treffen, gemeinsam etwas essen und trinken und das Ganze vor der unverwechselbaren Kulisse der Frankfurter Skyline. Hierbei dürfen die Gäste sich auf typisch bayerische Schmankerln und kaltes Bier freuen. Ein DJ sorgt für entspannte Stimmung, wobei weiterhin gilt: Die einzig erlaubten Dance-Moves sind Fußwippen, Fingerakrobatik und Kopfnicken. FM Natürlich sind auch Dirndl und Lederhosen gerne gesehen. M www.primus-linie.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


news&promotion.magazin

Foto: Christian Grau

www.FRIZZmag.de

Bundesweiter Ticket-Vorverkauf in der City

Zweitausendeinundzwanzig Darmstadt, Vol. 15

FRIZZ tickets - Der Ticketshop

Christian Graus Fotografien in Schwarz-Weiß

„2021 wird es bestimmt wieder viele tolle Veranstaltungen geben, bei denen man gemeinsame Zeit erleben und diese in Erinnerung behalten kann.“, so Narine Hovhannisyan (Foto links). Die Tickets oder Gutscheine hierzu bekommt man bei „FRIZZ tickets“. Ticketing-Partner sind u.a. ztix, Reservix, Ticketmaster, Eventim, die Centralstation, das Staatstheater Darmstadt, der SV98 und viele mehr. „Die Kunden können sich bei uns beraten lassen und die hochwertigen Tickets oder auch Gutscheine gleich mitnehmen”, so Josephine Adler (Foto rechts). Die Karten kann man auch online, FM per E-Mail, telefonisch oder per WhatsApp bestellen. Rheinstraße 30, Darmstadt, Tel.: 06151 / 915888; E-Mail: tickets@frizz-tickets.de

Es ist ein ungewöhnliches Jahr und entstanden ist ein besonderer Kalender. Der neue Kalender für 2021 mit Fotografien von Christian Grau zeigt Darmstadt nicht nur aus ungewöhnlichen Perspektiven, sondern auch in Schwarz-Weiß. Die meisten Bilder wurden 2020 fotografiert – aber selbst bekannte Motive rücken durch die starken Kontraste in ein neues Licht. Seit 2005 überfliegen der Darmstädter Fotograf sowie der Pilot André Risto Darmstadt. Bekannte und neue Motive sind dabei: Schloss, Hauptbahnhof, St. Ludwig, Herrngarten, Woog, Orangerie und ein Klassiker – das Stadion am Böllenfalltor mit neuer Tribüne. Als Titelbild wählte Grau den umgestalteten FriedensMN platz, der „für Darmstadt viele neue Möglichkeiten bietet“.

WhatsApp: 01575 / 5196740; Mo-Fr 10-18

Den Kalender gibt´s zum Preis von 34,90 EUR bei FRIZZ tickets oder im Buchhandel.

M www.frizz-tickets.de

M www.christiangrau.de

Neuer Look, neue Angebote! Der REWE Markt in der Pallaswiesenstraße wurde komplett umgebaut! Seit der Übernahme durch REWE Kaufmann Michael Weisbrod im Februar hat sich in dem Supermarkt viel getan. • Neu umgebauter & frisch renovierter Markt. • Frisches handgerolltes Sushi. MICHAEL WEISBROD

• Täglich wechselnder Mittagstisch. • DHL Paketshop und Lotto. • Dein REWE Abholservice einfach bestellen & abholen.

64293 Darmstadt, Pallaswiesen 70-72 • 64347 Griesheim, Oberndorfer Str. 111 Für dich geöffnet: Montag – Samstag von 7 bis 22 Uhr FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

13


magazin.titelstory

Fotos: Klaus Mai , Nowicook

www.FRIZZmag.de

Feiern und Essen wie auf dem Traumschiff Eventlocation NOWILOUNGE bietet Mittagstisch und viel Platz zum Feiern. W Die NOWILOUNGE in DarmstadtEberstadt ist eine stimmungsvolle Location zum Feiern – für 240 Personen mit einer großen Terrasse und zusätzlichem Außenbereich. Außerdem bietet Michael Nowicki alias „NOWICOOK“ einen gesunden, leckeren Mittagstisch an. Das Gebäude erinnert mit seiner modernen Architektur an ein Schiff, vor allem abends, wenn es schön beleuchtet ist. Die Ende letzten Jahres eröffnete Eventlocation NOWILOUNGE in der Nähe des Eberstädter Bahnhofs bietet viel Platz für Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen und Firmenfeiern. Die Gäste können ungestört – auch mit Livemusik – feiern. Neben dem großen Innenraum im eleganten Stil bietet eine große Terrasse weiteren Platz zum Essen, Tanzen und Chillen. In der offenen Showküche kochen

14

Michael Nowicki und seine Kollegen auch live vor Gästen. Ein weiterer Pluspunkt: 400 Parkplätze und Grünflächen, auf denen Pavillons oder Hüpfburgen aufgebaut werden können, befinden sich direkt vor der Tür. Um die kulinarische Seite kümmert sich natürlich der Nowicook mit seinem Team von internationalen Köchen, bekannt für seine köstlichen Caterings. Angeboten werden Menüs oder Buffets – je nach Wunsch. Alles wird individuell, frisch und mit Liebe zubereitet. „Einfach mal nur genießen und sich um seine Gäste kümmern, das ist die Basis für eine gelungene Feier“, weiß der leidenschaftliche Koch. In der NOWILOUNGE wird montags bis freitags von 12 bis 14 Uhr ein leckerer Mittagstisch angeboten. Auf dem Speiseplan stehen täglich wechselnd drei bis vier Hauptgerichte und ein großes Salatbuffet. Interessierte können den Wochenplan auf Nowi-

cook.de einsehen. Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen und ohne Vorbestellung. Michael Nowicki und sein Team bekochen auch täglich Schulen und Kindergärten mit gesunden und frischen Speisen. „Das ist eine große Herzenssache, denn es gibt nichts Schöneres als glückliche Kindergesichter“, so der dreifache Familienvater. Die Kunst des Kochhandwerks kann man bei den Kochkursen in der Kochschule Darmstadt in der Wilhelminenpassage erlernen. Hier werden seit vielen Jahren Kochkurse mit Spezialitäten aus aller Welt angeboten. Die Kurse sind auch als Teamevent für geMN schlossene Gruppen buchbar. NOWILOUNGE Marienburgstraße 35, Darmstadt-Eberstadt NOWICOOK – culinary solutions / Kochschule Darmstadt Wilhelminenstraße 10, Darmstadt M www.nowicook.de

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


WOVON LOOPST DU?

HIER ENTSTEHT

GROSSES Für das LOOP5 ist es Zeit, auf sich verändernde Kundenbedürfnisse zu reagieren: Es wird das Zuhause für Deutschlands erstes „Retailtainment“- Konzept – eine Kombination aus Shopping- und Freizeiterlebnis mit zahlreichen IndoorStationen zum Spielen, Staunen und Verweilen, darunter einzigartige Entertainment-Attraktionen mit über 20 Metern Höhe. Eine völlig neue Mischung aus Einkaufen und Unterhaltung für die gesamte Familie.

Berei erwarten ts jetzt euch zah Entertai lreiche nment-A ngebote Kinderk wie ino, Kid s P l a y -A Tischkic ker-Loun rea, g e, Game-Lo unge un d vieles m ehr!

Mehr drin für

Dich & Euch


magazin.kultur

www.FRIZZmag.de

Bestell- und AbholservicE - TÄGLICH VON 11.30 - 21.30 empfiehlt!

Buch des Monats Oktober 2020 Annette Mingels „Dieses entsetzliche Glück“ Begründung der Jury (Auszug)

Speisekarte online: www.sanremo-darmstadt.de

Eine deutsche, in Amerika lebende Autorin beschreibt in fünfzehn Episoden das Leben von fünfzehn teils komischen, mehrheitlich aber tragischen Paarungen in einer ländlichen, idyllisch heruntergekommenen amerikanischen Kleinstadt. Sie könnten alle so glücklich sein, wenn sie sich getrauten, glücklich zu sein. „Dieses entsetzliche Glück“ ist denn auch der Titel des neuen Romans von Annette Mingels. Was ihren Figuren zum Glück fehlt, steht nicht in den Sternen, liegt nicht auf der Straße, sondern fällt in die Risse und Ritzen, die sich beim Zusammensein auftun. Und wenn sie auch Straßen und Städte entfernt voneinander leben, lieben und leiden, verbinden sie sich, entzweien sich und treffen sich am Ende – bei einer Dichterlesung. Dort liest Kenchi, Sohn einer amerikanisch-japanischen Familie, aus dem Roman, den er im Episoden-Lauf des Buches geschrieben hat. Der Roman im Roman schließt den Roman, verbunden mit einer tragischen Liebesgeschichte. Was könnte passender sein für den Schluss eines so melancholisch gewitzt schönen Buches? 

GERHARD STADELMAIER / DARMSTÄDTER JURY „BUCH DES MONATS“

352 Seiten, Hardcover, Pappband mit Schutzumschlag Penguin Verlag, München, August 2020 ISBN: 978-3-328-60100-5 20,- €

„Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“ „Man kann nicht in allem die Beste sein.” Gegen diesen Satz ihrer Grundschullehrerin hat sie sich immer gewehrt. Er konnte, er durfte nicht stimmen. Aber man kann in vielem verdammt gut sein, wenn man Wut und einen unbändigen Willen hat. Als Tennisprofi ist Andrea Petkovic weit über die Grenzen Darmstadts hinaus bekannt. Als Autorin hat sie mit ihren Kolumnen im SZ-Magazin 2018 für Aufsehen gesorgt. Seit Dezember 2019 steht sie als Moderatorin der ZDF-Sportreportage vor der Kamera. Jetzt wagt sie ihr literarisches Debüt. „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht” ist eine Sammlung kleiner Erzählungen über ihre Kindheit und Jugend in Darmstadt, den Weg zu ihrem Leben als Tennisprofi. Nein, keine Memoiren, es sind berührend persönliche Geschichten, die ihre serbisch-deutsche Seele offenbaren. Und sie werden exemplarisch. Denn Andrea trainiert nicht nur wie besessen Tennis, sondern sich auch ihr rollendes, hartes R ab und „versteckt es tief hinten in ihrer Kehle. Dort, wo es kein Deutscher dieser Welt finden konnte.” Es ist diese Authentizität, die Andrea Petkovic’ erstes Buch absolut lesenswert macht. Ob sie damit gleich die Beste wird, ist völlig MH unerheblich. Buchvorstellung und Lesung: Mi., 28.10., 19:30, Centralstation Darmstadt

16

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

Foto: Nils Heck

Andrea Petkovic liest in der Centralstation


www.FRIZZmag.de

kultur.magazin

Foto: De-Da Productions

! I O H A

Flügelschlag und wummernde Beats

ZUR LEINEN LOS T LICHKEIT N GE M Ü BAY ERISCHE 9. – 10. 10.2020 VOM 30.0 US-LINIE ! IM R P R E D D ST EG A N B OR G EI SE RN ER BOA RDIN

In Horizonte zeigt das Hessische Staatsballett zwei starke zeitgenössische Tanzpositionen. W Ab dem 17. Oktober werden ein neues Stück des jungen

britischen Choreografen Alexander Whitley sowie „Untitled Black“ von Sharon Eyal und Gai Behar am Staatstheater Darmstadt aufgeführt. Dramaturg Lucas Herrmann im Interview. In „Horizonte“ treffen elementare Kräfte des Tanzes aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Diese Herausforderung meistert die Compagnie des Hessischen Staatsballetts bestens – dank ihrer hervorragenden Mitglieder, die vielfältige Körpersprachen aufweisen. „Wir wollten mit diesem Doppelabend die große Bandbreite des modernen Tanzes und auch die Menschen in ihrer Vielschichtigkeit zeigen“, erzählt Lucas Herrmann, seit 2019/20 Dramaturg beim Hessischen Staatsballett. Das Stück „Untitled Black“ der Israelin Sharon Eyal ist „energetisch, futuristisch angehaucht und zeichnet sich durch Stärke und Dynamik zu wummernden Beats aus“, schwärmt Herrmann. Es wurde sehr erfolgreich 2012 in Göteborg uraufgeführt. Die Tänzer:innen müssen zur Musik arrhythmisch tanzen, was eine große Herausforderung darstellt. Als Gegenpart steht ein Auftragswerk des britischen Choreografen Alexander Whitley. Whitley – Spezialist für Tanz in Verbindung mit Video-Projektionen – kreiert einen weichen Bewegungsfluss, in dem sich die Tänzer:innen auf eine sinnliche Reise begeben. „Das ist ein ganz anderes Körpergefühl, die Bewegungen wirken leichter und sind sehr raumgreifend“, erläutert der Dramaturg. Das neue Stück „The Butterfly Effect“ (AT) zeigt erstmals am Staatstheater Darmstadt, was aus dem Flügelschlag eines Schmetterlings tänzerisch alles entstehen kann. In dieser körpersprachlichen Gegenüberstellung zeigt der Doppelabend die Kontraste des Seins auf. „„Horizonte“ soll aber auch den Blick nach vorne richten. Dazu möchten wir das Publikum inspirieren.“ Für alle Tanzbegeisterten: Seit dem 23. September wird „Startbahn 2020 – Startbahn I und II“ wieder aufgenommen mit neuen Choreografien der Tänzer:innen des Hessischen Staatsballetts. Geplant ist außerdem ein neues Talkformat als Fortsetzung der digiMN talen „T für Talks“ aus der letzten Spielzeit. Karten:

INFOS UND BUCHUNGEN UNTER WWW.PRIMUS-LINIE.DE FRANKFURTER PERSONENSCHIFFAHRT ANTON NAUHEIMER GMBH | MAINKAI 36 | 60311 FRANKFURT AM MAIN

FRANKFURT – 90 X 130 MM

volksbanking.de/baufinanzierung

WI R

finanzieren e! Ihr Zuhaus

s, e l l a r ü f z Ein Plat ist. g i t h c i w s wa Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Beratungs­ gespräch oder auf unserer Webseite.

tickets, Rheinstr. 30, Darmstadt, Tel.: 06151 / 915888

M www.staatstheater-darmstadt.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

17


magazin.kultur

www.FRIZZmag.de

Tag der offenen Tür

TICKETS präsentiert!

Zum Abschluss der Generalsanierung der denkmalgeschützten Kunsthalle lädt der Kunstverein Darmstadt e.V. zu einem eintrittsfreien Wochenende der offenen Tür ein. Bei einer öffentlichen Führung durch die aktuellen Ausstellungen am 4. Oktober um 15 Uhr können Besucher*innen die Architektur des der klassischen Moderne verpflichteten Gebäudes erleben. Die Neugestaltung und Begrünung des Vorplatzes und damit auch die 2014 begonnene Generalsanierung des Gebäudes von 1957 sind abgeschlossen. Nach der Öffnung des Platzes im Frühjahr haben Besucher*innen den Ort schnell für sich entdeckt und die drei neu aufgestellten Rundbänke im SchatFM ten der sieben gepflanzten Gleditschien werden rege genutzt. 3. und 4.10., 11-17 Uhr, Steubenplatz 1, Darmstadt M www.kunsthalle-darmstadt.de

Tanzfestival Rhein-Main Fragile Balancen

Foto: Andrea Salzmann

Das Tanzfestival Rhein-Main wird fünf Jahre alt. Allerdings wird dieses Jubiläum unter erschwerten Bedingungen gefeiert. Die COVID-19-Pandemie stellt besonders Tanz und seine Akteur*innen vor immense Herausforderungen. Abstandsgebote, Hygieneregeln und Sicherheitskonzepte sind, um das Infektionsgeschehen einzudämmen, oberstes Gebot und tragen dazu bei, körperliche Bewegungen zu kontrollieren. Körper in all ihren Facetten werden so zunehmend tabuisiert und an den Rand der gesellschaftlichen Wahrnehmung gerückt. Gerade deshalb möchte das Tanzfestival Rhein-Main, unter Wahrung aller gebotenen Regeln, den Körper wieder in den Blick nehmen. In Zeiten, in denen jeder Körper als möglicher Virenträger andere potentiell bedroht und zugleich in seiner Verletzlichkeit erfahrbar wird, erscheint es umso wichtiger, den Perspektiven von Choreograf:innen und Tänzer:innen Sichtbarkeit zu geben. Sie verstehen es Bilder für die fragilen Balancen zu finden, die wir aktuell als Individuum, als Kulturinstitution aber auch als Gesellschaft erleben. „Fragile Balancen – Fragile Balances“ werden sich deshalb auch als roter Faden durch das Veranstaltungsprogramm ziehen und das Motto für die Jubiläumsausgabe sein. Eine zentrale Rolle übernimmt in diesem Zusammenhang die Choreografin Doris Uhlich, die unter dem Titel „Spotlight“ im Fokus der kommenden Festivalausgabe steht und gleich mit drei Stücken vertreten ist. Weiterhin freuen wir uns auf Yoann Bourgeois, Ginevra Panzetti & Enrico Ticconi, Pinsker + Bernhardt, Tony Rizzi and FM the Bad Habits, La Veronal, Jeremy Wade u.v.m.

Gästeliste Geisterbahn Lesung / Podcast im „Schlachthof“ Seit ziemlich genau fünf Jahren machen Donnie O‘Sullivan, Markus Herrmann und Nilz Bokelberg bei „Gästeliste Geisterbahn“ die kleinen Nebensächlichkeiten des Alltags zur Hauptsache. Laien sind sich einig, dass sie darin absolute Experten sind. Nach einem Jahr Live-Abstinenz kehren sie nun zurück auf die Bühnen und machen hierbei am Mo., 26.10., auch Station im Wiesbadener „Schlachthof“. Sie haben wieder Hunger, wollen Land und Leute sehen und mit ihnen gemeinsam ein Entertainment-Feuerwerk abbrennen! Deutschland, halt dich fest: Donnie, Herm und Nilz haben ihre Showtreppe im Gepäck und setzen neue Standards in einer Show, für alle Gender, AlBM tersklassen und Frisuren. verlost verlost 1 x 2 Tickets für Gästeliste Geisterbahn am Mo., 26.10. ES: 21.10., Teilnahmebedingungen auf Seite 46. Karten gibt es bei

tickets in der Rheinstr. 30 in Darmstadt, Tel.: 06151 / 915888

M www.schlachthof-wiesbaden.de

Foto: Michael Morgenstern

Kunsthalle Darmstadt

TICKETS präsentiert!

Halloween Backstage Ausstellung über Gruselfestival startet ab 23.10. Corona-bedingt muss das bekannte „Halloween“ auf Burg Frankenstein verschoben werden. Aber die Macher haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die Ausstellung „Halloween Backstage“ bietet einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen von „Halloween“ auf der Burg Frankenstein. Neben den signierten und limitierten Postern der letzten zwanzig Jahre, gestaltet von „Game of Thrones“-Grafiker Sven Sauer, zeigen die Macher eine Review der einzelnen Areale. Unzählige Fotos und Videos lassen die Besucher eintauchen in vergangene Zeiten. Gezeigt werden beim Rundgang außerdem zahlreiche Kostüme, Masken und Requisiten, die seit vielen Jahren für die passende HorrorstimBM mung beim Gruselfestival sorgen. „Halloween – Backstage“-Ausstellung vom 23.10. bis 8.11., Burg Frankenstein, 64367 Mühltal

30.10.-15.11., Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden

verlost verlost 1 x 2 Tickets für die Halloween-Ausstellung am So., 25.10. ES: 20.10., Teilnahmebedingungen auf Seite 46.

Infos & Tickets:

Karten gibt es bei

M www.tanzfestivalrheinmain.de

18

tickets in der Rheinstr. 30 in Darmstadt, Tel.: 06151 / 915888

M www.frankenstein-halloween.de

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


MODERNE PROSTATA-KREBS DIAGNOSTIK • Häufigste Krebserkrankung des Mannes in Deutschland, pro Jahr 70.000 Neuerkrankungen und 12.000 Todesfälle • Bei Behandlung im frühen Stadium durch frühzeitige Diagnostik steigt 10-Jahres-Überlebensrate auf 99% • Bisherige Methoden gelten in der Fachliteratur als zu ungenau (Blutwert PSA kann bei Gewebeentzündungen bösartige Veränderungen vortäuschen; manuelle Untersuchung, Ultraschall und selbst standardisierte Gewebeproben erreichen nicht die entlegenen Zonen der Prostata) • Die Radiologie Darmstadt bietet als einzige Praxis in Südhessen die multiparametrische, Kontrastmittel-verstärkte MRT ohne Strahlenbelastung und ohne Einführen einer Empfängerspule im Enddarm nach neusten Leitlinien an • Unsere Fachärzte wurden für die Prostata-MRT von der Deutschen Röntgengesellschaft zertifiziert • Unsere speziellen MRT-Geräte (3 Tesla MRT der neusten 3. Generation) und die Auswerte-Software wurden vom Berufsverband Deutscher Radiologen zertifiziert

KONTAKT / TERMINE

Standort am Fachärztezentrum Grafenstr. 13 64283 Darmstadt E-Mail: prostata@ radiologie-darmstadt.de Tel.: 06151-60630-0 Fax.: 06151-60630-10

RADIOLOGISCH ALLES IM BLICK ! AUFSPÜREN. ANALYSIEREN. AUSWERTEN.

• 20 Fachärzt(inn)en an 6 Standorten – mit ambulanter und stationärer (4 Krankenhäuser) Versorgung für den Großraum Darmstadt • Standortübergreifende Vernetzung (kostenlose Bilderakte für Patienten)

TERMINE Vereinbaren Sie Ihre Termine bequem selbst mit unserer App:

• Höchste Qualität in der Befundung durch zertifizierte Fachärzte mit weitreichender Erfahrung aufgrund hoher Untersuchungszahlen • langjährige Auszeichnungen durch Focus und Jameda • Akademische Lehrpraxis der Universität Heidelberg • Zertifizierte Expertise in den Fachgebieten Allgemeinradiolgie, Kinderradiologie, Neuroradiologie, muskuloskelettale, onkologische und urogenitale Radiologie, Thoraxradiologie, Mamma-Diagnostik und Cardiodiagnostik

www.radiologie-darmstadt.de

www.doctolib.de/ gemeinschaftspraxis/ darmstadt/ radiologie-darmstadt


magazin.urban

Foto: LieferradDA

www.FRIZZmag.de

Liefern lassen ohne schlechtes Gewissen

Forschungsprojekt LieferradDA versucht sich in der Quadratur des Kreises W Das Bestellen von der heimischen Couch ist möglich, aber beim lokalen Einzelhandel – und die Lieferung erfolgt umweltfreundlich per Lastenrad. Derzeit ist der Lieferservice noch kostenlos. In Zukunft soll er sich selbst tragen. Seit dem Frühsommer flitzen „LieferradDA“-E-Lastenräder durch Darmstadt und bringen Waren aller Art bis vor die Haustür: Blumen, Wein, Bücher, Spielzeug, Klamotten und mehr. Die teilnehmenden Betriebe lebten zuvor fast ausschließlich vom Umsatz über die Ladentheke. Bestellt wird per Telefon, Mail oder direkt im Laden, gezahlt wird aktuell per Rechnung oder im Onlineshop der Geschäfte. Geht die Bestellung bis 12 Uhr mittags ein, kommt die Ware am selben Tag. Das Ganze ist zurzeit kostenlos, denn der Service ist eingebettet in ein Forschungsprojekt. Darin möchte ein Team der Hochschule Darmstadt (h_da) sowie der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) im Rahmen einer Studie ausloten, unter welchen Rahmenbedingungen sich ein solcher Lieferservice selbst tragen könnte. Bis Ende 2020 stellt das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen hierfür Mittel zur Verfügung. Aus denen werden nicht nur die wissenschaftlichen

20

Hilfskräfte, sondern auch die Gehälter der Kuriere bezahlt. Unterstützt wird das Projekt auch von den Kooperationspartnern der Darmstadt Marketing GmbH, der Digitalstadt Darmstadt und dem Darmstadt Citymarketing. Motivation des Teams der Wirtschafts- und Logistikexperten Prof. Dr. Johanna Bucerius (h_da), Prof. Dr. Axel Wolfermann (h_da) und Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke (FRA-UAS): Die Unterstützung des lokalen Einzelhandels, Schonung der Umwelt, Entlastung des Verkehrssystems und faire Bezahlung der Arbeitskräfte. Keimzelle des Projekts ist das Projekt Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne) an der h_da. „In diesem Rahmen bringen wir Akteure in der Region zusammen“, sagt Wolfermann. Mit dem Spargelhof Merlau in Arheilgen fanden sie einen ersten Partner, dem in der Corona-Krise die Umsätze einbrachen. Heute gibt es über ein Dutzend teilnehmende Geschäfte, darunter auch große Einzelhändler wie das Modekaufhaus Henschel. Mittlerweile bietet LieferradDA seinen Service im gesamten Stadtgebiet an und verfügt über drei Räder, darunter eines für Lasten bis zu 200 Kilo. Auch hinter den Kulissen tut sich einiges: Ein siebenköpfiges Team, mehrheitlich Studierende, begleitet von den drei Lehrenden,

kümmert sich um die Tourenplanung, das Marketing und die Gewinnung neuer Kunden, die Auslieferung selbst und vieles mehr. Der wissenschaftliche Mitarbeiter Simon Steinpilz koordiniert gemeinsam mit Ann-Kathrin Bersch das Gesamtgebilde. Ziel der begleitenden Forschung ist es unter anderem auch, zu erfahren, wie viel potenzielle Kundinnen und Kunden sowie Geschäfte bereit wären, für den Lieferdienst zu bezahlen, und wie viel der laufende Betrieb kostet. Ersteres sollen eine Online-Befragung und Gespräche mit den Beteiligten ausloten, Letzteres wird im Betrieb erprobt. Derzeit will sich das LieferradDA-Team nun erst einmal auf Wachstum konzentrieren und spricht potenzielle neue Kunden wie Zeitungsverlage, Bau- und Supermärkte an. Die Suche nach einem Träger des Projekts läuft zudem auf Hochtouren, schließlich werden die Hochschulen im kommenden Jahr nach Ende der Förderung die Organisation nicht mehr übernehmen können. Interessierte, die sich engagieren möchten – etwa als Kuriere, Betreiberin oder Betreiber - können sich deshalb gerne NICO DAMM melden. Der ausführliche Artikel ist im Online-Magazin der Hochschule Darmstadt „impact – Magazin für angewandte Wissenschaft und Kunst“ zu lesen. M www.impact.h-da.de

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


KONZERTE, FESTIVALS, KULTUR, COMEDY, MUSICALS, SHOWS, SPORT FAN-TICKETS, EXKLUSIVE KARTEN & GUTSCHEINE

TICKETS

ZTIX, RESERVIX, TICKETMASTER, EVENTIM, CENTRALSTATION, STAATSTHEATER DARMSTADT, SV DARMSTADT 98 UND VIELE MEHR Rheinstr. 30 - 64283 Darmstadt | Mo-Fr 10-18 | WhatsApp: 01575 - 5196740 0 61 51 - 915 888 | tickets@frizz-tickets.de | www.frizz-tickets.de


magazin.essen&trinken

www.FRIZZmag.de

Neues Interieur, neues Konzept, neue Erlebnisse Glasschrank Mediterrano ist wieder geöffnet TEXT: MARTINA NOLTEMEIER | FOTOS: KLAUS MAI

W Der Glasschrank am Fuße der Mathildenhöhe hat wieder eröffnet. Mit neuem Look und neuem Konzept: Angeboten werden Steaks, fangfrische Meeresfrüchte und mediterrane Gerichte für die ganze Familie an allen Wochentagen. „We are back“ heißt es auf dem Schild im Eingangsbereich. Aber wie! Beim Eintreten gibt es erst einmal ein Wow-Erlebnis. Das Interieur des Glasschrank Mediterrano wurde stylisch mit Blumen belebt - „Flowers 2.0“ sozusagen. Der stilvolle Innenbereich ist in frischen Farben schlicht-modern gestaltet, samtige petrolfarbene Sessel laden zum Entspannen ein. Fast alles ist neu: Name, Küchenausrichtung, Öffnungszeiten, Interieur. Gleich geblieben ist aber die hohe Qualität, die kulinarische Erlebnisse verspricht. Auf der Speisekarte

gastro.experten-tipp

Der aus dem Iran stammende Nima Ghamari eröffnete 2004 das Shiraz als erstes persisches Lokal in Darmstadt. 2012 folgte das zweite persisch-orientalische Lokal - Djadoo - am Viktoriaplatz. Das Shiraz zog 2013 in die Dieburger Straße 73 am Fuße der Mathildenhöhe um.

22

des Restaurants stehen klassische und ausgefallene mediterrane Speisen: Antipasti, Salate, Pasta, Fisch, Fleisch, vegane und vegetarische Gerichte. „Wir haben die Preise in Corona-Zeiten nicht erhöht. Bei uns bekommt man unsere hausgemachte Pasta ab 9 Euro“, erzählt Dimitri Droukas. Fangfrischer Fisch sowie Meeresfrüchte lassen die Herzen der Fischliebhaber höher schlagen. Hochwertige Steaks wie Hereford-Prime-Filets oder RibEye-Steaks werden mit einem Montague Steakhouse Grill, der in renommierten Steakhäusern in den USA verwendet wird, bei bis zu 1372 °C zubereitet. Eine schöne Auswahl mit Weinen aus Frankreich, Italien und Spanien sowie Aperitifs wie Hugo Nero werden begleitend angeboten. Ausgeweitet wurden auch die Öffnungszeiten – der Glasschrank hat jetzt sieben Tage die Woche geöffnet. Bei einem Mit-

Wacker – ristorante, pizzeria Vor einigen Jahren hat das Wacker Ristorante in der Wacker Fabrik im Mühltal eröffnet. Hier kann man in der ehemaligen Kantine im historischen Ambiente speisen oder schön auf der Terrasse unter Bäumen an der Modau sitzen. Auf der Speisekarte steht original italienische Küche mit vielen Klassikern: Antipasti, Suppen, Pizzen mit Mozzarella belegt, Pasta, Fleisch und Fisch sowie eine Auswahl an italienischen Nachtischen. Dazu werden wechselnde Tagesempfehlungen auf der Tafel wie hausgemachte Pasta, Fleischgerichte und vor allem

tagstisch können sich die Gäste mit ausgewählten Gerichten verwöhnen lassen. Auch für den kommenden Winter und das Frühjahr ist das Restaurant bestens gerüstet. Der Innenraum ist mit Luftreinigern versehen, die durch Hepa Filter 99% aller Bakterien und Viren filtern. Und die Terrasse wird mit seitlichen Begrenzungen, Kaminöfen und Decken wintertauglich gemacht. Die Location kann auch für Hochzeiten, Firmenfeiern und Veranstaltungen gebucht werden. Kostenlose Parkplätze befinden sich vor der Tür und im Innenhof. Alles für einen entspannten Aufenthalt! Restaurant Glasschrank Mediterrano Pützerstraße 6, 64287 Darmstadt Tel.: 06151 / 41471 Mo-Fr und So (neu): 11.30-14.30 und ab 18, Sa 18 M www.restaurant-glasschrank.de

Fischspezialitäten, meist gegrillt, angeboten. Empfehlen kann ich zum Beispiel Gerichte mit Auberginen wie die Penne alla Siciliana. Die Betreiberfamilie Gargiulo, vielen noch bekannt aus dem „Michelangelo“ im Carree, bringt viel Erfahrung in der Gastronomie mit. Beliebt ist unter der Woche der Mittagstisch – hier stehen zwei Hauptgerichte zur Auswahl, jeweils mit Suppe und Salat. Im geräumigen Restaurant und dem Außenbereich lässt es sich auch schön feiern – seien es Familienfeste oder Betriebsfeiern. Parkplätze MN befinden sich direkt vor dem Gelände. FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


essen&trinken.magazin

Foto: Klaus Mai

www.FRIZZmag.de

Authentisch, frisch und gesund Green Thai Liebhaber der asiatischen Küche dürfen sich freuen! In der Wilhelminenstraße hat im Sommer das „Green Thai“ mit großem Außenbereich eröffnet. Hier wird in modernem Ambiente im IndustrialChic zeitgenössische, authentische Thai-Küche von in Thailand ausgebildeten Köchen zubereitet. Gekocht wird in original Thai-Woks, ausschließlich mit frischen Zutaten und echten Thai-Gewürzen sowie Kräutern – dabei wird konsequent auf Glutamate verzichtet. Auf der Karte stehen Salate, Suppen, Street Food, grüne und rote Currys, darunter viele vegane und vegetarische Gerichte sowie Nachtische. Empfehlenswert sind auch die hausgemachten Limonaden. Die offene Küche erlaubt Einblicke in die Zubereitung der leMN ckeren Gerichte.

IMMO UMMINGER Möchten Sie Ihre Immobilie professionell verkaufen / vermieten? Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Professionelle Immobilienvermittlung seit Jahren Erfolgreiche Immobilienvermittlung seit 4045 Jahren. Heidelberger Straße 32 • 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 951 07 91 • Telefax: 06151 - 29 45 91 E-Mail: immo-umminger@t-online.de

Wilhelminenstraße 10, Darmstadt Tel.: 06151 / 5999307 Mo-Do 11-22, Fr-Sa 11-23, So 12-22 M www.greenthai.de

Indische Küche in geräumigem Ambiente Lahore Palace

Foto: Klaus Mai

Das indisch-pakistanische Spezialitätenrestaurant Lahore Palace ist geräumig und bestens darauf vorbereitet, 40 Gäste mit viel Abstand auch in Corona-Zeiten zu verwöhnen. Auch sorgt eine sehr gute Lüftungsanlage für einen regelmäßigen Austausch von verbrauchter Luft mit Frischluft. Auf der reichhaltigen Speisekarte finden sich Vorspeisen, Suppen, exotische Desserts, Tandoori-Curry-Gerichte, leckere Speisen mit Rind, Huhn, Lamm und Fisch sowie eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Spezialitäten. Wer die indischen Köstlichkeiten zu Hause genießen möchte, kann bequem online bestellen und sie sich in einem Umkreis von 5 Kilometern ab 20 Euro Mindestbestellwert liefern lasMN sen. Wer selbst abholt, erhält 10 Prozent Rabatt!

Say hey! to Flexi Stay and Pay

Eschollbrücker Straße 5, 64283 Darmstadt Tel.: 06151 / 33229. Telefonische Tischbestellung erbeten. Mo-So 11:30-14:30 und 18-23:30, Lieferservice: bis 23 Uhr M www.lahore-palace.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

entum Elem

Get the most out of your student experience

ONLINE BUCHEN

www.unineststudents.de

23


magazin.essen&trinken.gans&gar

www.FRIZZmag.de

LUFTHANSA SEEHEIM HOTEL | RESTAURANT Genießen Sie an Wochenenden im Herbst immer samstags Themenbuffets aus Italien, Spanien und Griechenland. Der Sonntag bietet den beliebten „Best Brunch“ für einen genussvollen Ausflug. Ab Mitte November startet immer samstags die Lufthansa Seeheim „Gänsebraterei“ mit dem „Gans & More“ Buffet. Getoppt wird das Angebot mit dem exklusiven Service für zu Hause: Gans to go. Ein komfortables Komplettpakt inkl. der Gans, Beilagen, Sauce und Wein! Lufthansaring 1, 64342 Seeheim Tel.: 069 / 696 139100 E-Mail: info@lufthansa-seeheim.de www.lh-seeheim.de/kulinarik

RESTAURANT SITTE DEUTSCHE KÜCHE Das Restaurant „Sitte“, das schon seit 1979 in Familientradition von Familie Knierim/ Bellin geführt wird, ist über Darmstadts Grenzen hinaus bekannt. Die als „Lokal-Zeitung“ aufgemachte Speisekarte zeigt alte Darmstadt-Bilder und die Historie des Restaurants, „die Sitte“ wurde bereits 1877 als Brauereiausschank gegründet. Es gibt klassische Spezialitäten wie Argentinisches Rumpsteak, Kochkäseschnitzel und ab dem 30.10. kann man in der ,,Sitte” Gänsegerichte genießen. Karlstr. 15, Darmstadt Tel.: 06151 / 22222 www.restaurant-sitte.de 11.30-0.30, warme Küche: 12-21.30

DEKHALU CATERING | EVENTS | DELIVERY

Rundeturmstraße 16, Darmstadt Tel.: 0171 / 6278967; info@dekhalu.de www.dekhalu.de www.instagram.com/dekhalu www.facebook.com/dekhalu

24

GANS UND GAR Vom Gänseessen bis zur Weihnachtsfeier bei Darmstadts Gastronomen

Foto: Anshu A on Unsplash

Catering & Events: Neben individuellen Catering-Konzepten bieten wir Ihnen als Full-Service-Partner alle Leistungen rund um Ihr Event an. Profitieren Sie von unserem Know-How bei der Planung von Privat- und Firmenevents. Gourmetdelivery: Mit unserem Online-Shop www.gourmetdelivery.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unser monatlich wechselndes Angebot an gekühlten Speisen nach Hause oder ins Büro liefern zu lassen.

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


www.FRIZZmag.de

gans&gar.essen&trinken.magazin VILLA TRAUTHEIM CAFÉ | RESTAURANT Die Martinsgans-Saison startet mit Buffets am 6./7.11 und 13./14.11. Ab dem 8.11. bietet Achim Brieger und sein Team täglich ganze Martinsgänse, Brust oder Keule mit Klößen, Rotkohl und reichlich Soße. Die leckeren Gänse kommen alle aus dem nahen Odenwald. Ganze Gänse bitte vorbestellen. Am Trautheim 1, Mühltal-Trautheim Tel.: 06151 / 159 1566 www.villa-trautheim.de Mo+Mi 12-22,Di Ruhetag; Do+Fr 12-24 Sa 15-24, So 12-21. Durchg. warme Küche Betriebsferien vom 8.10. - 15.10.20

HERZBLUT UND ZINKE CAFÉ | BISTRO | WEINBAR Gastgeber Thorsten Lettmann erweitert sein beliebtes Bistro und Café in den historischen Räumen und dem lauschigen „Rodensteiner Hof“ im „Hessischen Landesmuseum“ um eine exquisite Weinbar. Angeboten werden regionale und europäische Weine, die sorgfältig ausgewählt wurden. Tagsüber ist „Herzblut und Zinke“ weiterhin ein Bistro und Café, das neben leckeren Kaffees und Kuchen auch feine kleine Bistrogerichte bietet. Friedensplatz 1, Darmstadt Tel.: 06151 / 1657 175 www.herzblut-und-zinke.de Cafe/Bistro: Di-Fr: 10-18; Sa, So, Feiert.: 11-17; Bar: Mi-Sa 18-23

RESTAURANT BÖLLE RESTAURANT Garten, Gastraum oder ausser Haus: Für Feierlichkeiten ab 10 Personen wird ein Büffet aus Vorspeisenplatte, zwei Hauptgängen und einer Dessert-Variation geliefert. Noch kann man im großen Garten sitzen, man kann aber auch schon seine Weihnachtsfeier buchen! Nieder-Ramstädter Str. 251, Darmstadt Tel.: 06151 / 422987 E-Mail: info@restaurant-boelle.de www.restaurant-boelle.de Mo-So 11.30-23 warme Küche: Mo-So 11.30-14.30 & 17.30-21.30 Sa, So & Feiertag durchgehend

CAFE LOTTE WEIHNACHTSESSEN NACH WUNSCH

W Die dicken Pullis werden hinten aus dem Schrank her-

vorgekramt, die Lust auf einen Pot warmen Tee steigt und der ein oder andere Kaminofen wurde auch schon zum ersten Mal angefeuert. Für die gemütlichen Monate hat auch Darmstadts Gastronomie jede Menge zu bieten, um nach Feierabend oder zur festlichen Feier zum Schlemmen und Genießen einzuladen. FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

Im gemütlichen Café Lotte im Woogsviertel lässt es sich lecker essen. Das Team richtet gerne individuelle Weihnachtsfeiern mit deutschen und internationalen Speisen aus oder Gänseessen auf Vorbestellung. Auch Buffets und Mittagstafeln können angeboten werden. Der Raum ist für max. 20 Personen geeignet und wird immer liebevoll dekoriert. Interessierte können ihre Wunschfeier mit Inhaberin Hannelore Glock besprechen. Soderstraße 116, Darmstadt Tel.: 0176 / 53327432 www.facebook.com/cafelotte.darmstadt Mi 16-22; Fr-So 10-19 (oder länger)

25


magazin.essen&trinken

www.FRIZZmag.de

Genussküche mit heimischen Zutaten

Regionale Verbundenheit und nachhaltige Lebensmittelkultur sind für Odenwald Gasthäuser selbstverständlich TEXT & FOTO: ANGELA SCHMIDT

W Was hier vor der Tür produziert wird

und wächst, liegt im Moment voll im Trend. Kurze Transportwege, eine gleichbleibend hohe Qualität und Wertschöpfung für die Region stehen dabei im Vordergrund. Für die Gastgeberinnen und Gastgeber der Kooperation Odenwald-Gasthaus e.V. ist diese nachhaltige Lebensmittelkultur selbstverständlich. Von Odenwälder Streuobstwiesen, den Weiden in der Region, dem Fischteich aus dem Nachbarort oder aus den heimischen Wäldern kommen ihre Zu-

v. 2020 Sa, 17. Okt. – So, 8. No Herbst – n de rch du llt Eingero de Die Kunst der Roula

taten. Diese regionale Verbundenheit gehört natürlich nicht erst seit gestern zur Philosophie der Odenwald Gasthäuser. Schon vor 20 Jahren haben sie erkannt, dass Produkte aus der Region langfristigen Genuss und regionale Wertschöpfung bringen. Bereits im Jahr 2000 haben sie sich zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Konzept für eine regional ausgerichtete Gastronomie zu entwickeln und umzusetzen. Dabei verpflichten sich alle Mitglieder, in ihren Küchen nur heimische Produkte und Zutaten in authentische Gerichte zu verwandeln.

Die Kooperation hat sich über die Jahre bewährt und ihre Kreise gezogen. Und so sind die inzwischen neun Gastgeberinnen und Gastgeber der Odenwald-Gasthäuser zum Wegweiser des regionalen Genusses im Odenwald geworden. Als kulinarische Botschafter geben sie der Region ein unverwechselbares Gesicht. Bei den Spezialitätenwochen, die alle Mitglieder gleichzeitig anbieten, stehen mehrmals im Jahr saisonale Gerichte im Fokus. Das gemeinsame Ziel im Blick schauen sie jedoch durchaus über den Tellerrand hinaus. Jedes Odenwald-Gasthaus hat einen ganz besonderen Charme und bietet, vom Edelbrand aus feldeigenen Früchten bis zum Wildgericht aus der eigenen Jagd, den Gästen ein besonderes kulinarisches Highlight. Apropos Spezialitätenwochen: Im Oktober gibt es erst mal Verwicklungen – und zwar mit Rouladen. Es gleicht schon fast einer Kunst eine Roulade so zu binden, dass das beliebte Schmorgericht beim Kochen seine Form behält. Das zarte Fleisch umhüllt dabei eine hausgemachte Füllung aus den verschiedensten Zutaten. Vom 17. Oktober bis zum 8. November bringen die Wirtinnen und Wirte der Odenwald Gasthäuser diese traditionelle Kochkunst auf Ihre Teller. Da sich die Öffnungszeiten und Angebote im Moment immer an die aktuelle Situation anpassen und somit öfter Änderungen nötig sind, gibt es aktuelle Informationen – und die Broschüre 2020/21 als Download – auf: M www.odenwald-gasthaus.de

KOOPERATION ODENWALD-GASTHAUS: MEHR ALS NUR EIN GASTHAUS TRADITION TRIFFT LEIDENSCHAFT Authentische, kreative Regionalküche SAISONALE SPEZIALITÄTENWOCHEN Fisch I Kräuter I Kürbis I Lamm I Lebkuchen I Wild HAUSGEMACHT ABER NICHT ALTBACKEN Apfelweine I Brände I Gewürze I Honig I Sirups I Wurst Traditionelle Küchenkultur das ganze Jahr über kulinarisch neu interpretiert

26

Alle Gastgeber im Detail finden Sie auf www.odenwald-gasthaus.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


magazin.musik

www.FRIZZmag.de

„Wir machen keine Reißbrett-Musik“ Durchstarten trotz Corona – ok.danke.tschüss über ihr Albumdebüt INTERVIEW: BENJAMIN METZ | FOTO: HENRI HEILAND

W Mit groovigem Synthie-Pop und klugen Texten hat sich das Mannheimer Quartett „ok.danke.tschüss“ in den vergangenen zwei Jahren eine beachtliche Fangemeinde, auch in Darmstadt, erspielt. Anfang Oktober veröffentlicht die Band nun ihr Debütalbum. FRIZZmag hat Keyboarder Lucas Firmbach zum Gespräch getroffen. FRIZZmag: Deine Bandkolleg:innen und du studieren alle an der Mannheimer Popakademie. Da liegt die Gründung einer Band recht nahe. Wie habt ihr zusammengefunden? Lucas: Das ist eine ganz witzige Geschichte: Wir hatten schon hin und wieder in Jams zusammen gespielt und sind irgendwann mal zusammen schwimmen gegangen. Dabei haben wir festgestellt, dass wir alle ziemlich viele Leberflecken haben. Aus Jux haben wir dann diese Flecken mit einem Kuli verbunden und mit etwas Fantasie kam dabei das Wort „okdanketschüss“ raus. Das klang wie ein Bandname, also haben wir spontan die Band gegründet.

Geht man die Gründung einer Band anders an, wenn man „Pop-Student“ ist? Eure Ambitionen sind ja sicher primär professionell. Stimmt schon. Aber auch als „Popakademiker“ hatten wir da keinen Masterplan vorab. Die Musik war unsere einzige Motivation. Und wir machen keine „Reißbrett-Musik“. Aber natürlich haben wir

28

über die Popakademie einen sehr guten Einblick in die Businessstrukturen und wissen recht genau, welche Auswirkungen unsere Entscheidungen auf den Karriereverlauf haben können.

Euer Sound ist sehr groovig und tanzbar, ihr bezeichnet ihn als „Einhorn-Rock“. Was meint ihr damit? Das ist einfach unsere ganz eigene Kategorie (lacht). Wir haben uns mit Genrebezeichnungen immer recht schwergetan. „Synhtie-Pop“ oder auch „Neue Deutsche Welle“ treffen unseren Stil noch am ehesten, denke ich. Aber so neu ist diese Welle ja nicht mehr. Konkret ist „Einhorn-Rock“ entstanden, als wir auf einem „Rock gegen rechts“-Festival mit einer Metal- und einer Punk-Band gespielt haben. Da wollten wir als Stil lieber etwas mit „Rock“ angeben und „Einhorn-Rock“ klang am passendsten.

Auch wenn die Musik sehr partymäßig rüberkommt, haben eure Texte oft auch eine introvertierte, persönliche Note. „Rosie“ beispielsweise erzählt von den Schwierigkeiten beim Ankommen in der neuen Stadt. Wie schreibt ihr eure Texte, woher nehmt ihr eure Inspirationen? Die Texte stammen größtenteils aus der Feder unserer Sängerin Eva und sind immer sehr aus dem Leben gegriffen. Einiges ist sehr persönlicher Natur, oft handeln die Texte aber auch von Sachen, die einem am System oder an der Gesellschaft aufstoßen. Wo man merkt, dass da einfach etwas nicht stimmt. Und das sprechen wir dann auch

an. Gleichzeitig ist uns aber wichtig, dass die Musik groovig und tanzbar ist, um die Texte nicht zu schwer wirken zu lassen, aber gut zu transportieren. Man soll Spaß an unseren Songs haben, aber auch durchaus zum Nachdenken angeregt werden.

Ihr seid auch eine überaus produktive Band: In den gerade mal zwei Jahren eures Bestehens habt ihr bereits elf, sehr bemerkenswerte, Singles veröffentlicht und zahlreiche Konzerte u. a. als Support für „Fettes Brot“ und auf dem „Reeperbahnfestival“ absolviert. Wie gut kommt ihr durch diese konzertarme Zeit? Das ist alles so mega schade! Wir haben uns unheimlich auf diesen Festivalsommer gefreut und dann mussten die Termine alle abgesagt werden. Wir haben die Zeit genutzt, um weiter im Studio an neuen Songs zu arbeiten und noch weitere Videos zu drehen. Das hätten wir parallel zu den ganzen Festivalshows zeitlich sicher so nicht hinbekommen. Allerdings schmerzen die ganzen ausgefallenen Konzerte natürlich auch in finanzieller Hinsicht.

Der Deutsche Kulturrat hat unlängst jungen Künstler:innen empfohlen, eine Karriere im Kreativbereich zu überdenken. Wie siehst du das? Das hatte ich gar nicht mitbekommen – krass! Auf jeden Fall ist das kein gutes Signal, da sollten andere Zeichen gesetzt werden. Meinen Werdegang werde ich ganz sicher nicht überdenken. Und ich denke, die anderen Bandmitglieder ebenfalls nicht. FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


musik.magazin

www.FRIZZmag.de

Wir haben uns ja ganz bewusst fürs Musikmachen entschieden und wissen, dass das nicht immer einfach sein wird. Aber wenn man das mit der Musik wirklich will, dann schafft man das auch.

Ihr bleibt ja auch dran – am 2. Oktober erscheint euer Debütalbum „Kaputt weil‘s nicht funktioniert“. Erzähl mal was drüber... Es werden alle Singles drauf sein, die wir dieses Jahr veröffentlicht haben, und noch drei weitere neue Songs. Wir haben uns viel Zeit und Ruhe mit der Produktion gelassen und viel an Details gearbeitet. Vor allem haben wir durch die Zusammenarbeit mit Produzent Daniel Mudrack sehr viel gelernt und eine ziemliche Entwicklung durchgemacht. Für uns hat die Musikproduktion einen ähnlich hohen Stellenwert wie das Live-Spielen. Songs zu produzieren ist noch mal eine ganz andere Art, sich als Musiker ausdrücken zu können, weil man noch viel mehr ins Detail gehen kann.

Welchen Stellenwert hat für junge Bands wie euch das Albumformat in Zeiten von Playlists und „Spotify“ noch? Der Trend geht schon seit Jahren zum Singlerelease, denn so bekommt jeder Song mehr Aufmerksamkeit und schafft es eher in Playlists. Ein komplettes digital veröffentlichtes Album einer unbekannten Band würde sich kaum jemand anhören. Trotzdem ist uns das Albumformat immer noch wichtig, um diese Songs auch als Gesamtwerk zu präsentieren. Ein Album ist ja nicht nur die Songs, sondern das Artwork spielt da noch mit rein, die Tracklist zusammenzustellen ist auch eine spannende Sache und noch einiges andere.

hoffentlich schaffen wir‘s auch bald mal wieder zu euch. Die Konzerte in Darmstadt waren immer super!

Wie sehen eure weiteren Pläne aus? Was kommt nach dem Album?

Vielen Dank für das Gespräch.

Leider sieht‘s da noch etwas dünn aus im Moment. Für den Dezember sind zwei Konzerte in Berlin und in Hannover geplant. Und

Teilnahmebedingungen auf Seite 46. Einsendeschluss: 30.10.2020

verlost 2 x das Debütalbum von „ok.danke.tschüss“. M www.okdanketschuess.de

Alles für deine Fotografie

Akademie Workshops & Online-Akademie

Deine Fotoschule!

Bilderwelt Fachgeschäft im ♥ von Darmstadt

Dein Fotopartner!

Bildkompetenz digital & analog

Dein Fotolabor!

fotogena GmbH | Rheinstraße 7–9 | 64283 Darmstadt

www.fotogena-akademie.de

www.fotogena.de

www.fotogena-bilderwelt.de


special.cityscout

www.FRIZZmag.de

Pfungstadt

„Pungscht bleibt Pungscht”

Pfungstadt ist eine Stadt, die viele kennen, über die wenige etwas Genaues wissen. Außer vielleicht, dass man „Pungscht” - so sagen (nicht nur?) die Eingeborenen unter den 25.000 Einwohnern zu ihrer Stadt - nicht mit vollem Mund sagen sollte. Hier ein paar Fakten: Pfungstadt wurde zum ersten Mal im Jahre 785 n.Chr. urkundlich erwähnt. Das ist rund 200 Jahre vor der ersten urkundliche Erwähnung Darmstadts im 11. Jahrhundert. Fast 200 Jahre alt ist auch die Pfungstädter Privatbrauerei, die 1831 gegründet wurde und die Stadt so überregional bekannt gemacht hat. Eher regional be-

kannt sind dafür die anderen Wahrzeichen Pfungstadts. Der Pfungstädter Galgen wurde 1603 errichtet und ist als Denkmal heute noch zu besichtigen. Die Villa Büchner wurde 1864 erbaut und ist ein außerordentliches Bauwerk des Historismus, bei dem Raumschnitt, Fenster, Stuckaturen und Wandbemalungen noch erhalten sind, sie wurde zwischen 2006 und 2009 restauriert. Erwähnenswert sich auch noch die Pfungstädter Mühlen, das Pfungstädter Moor, ein 97,0 ha großes NaMH turschutzgebiet und die 12.000 Jahre alte Pfungstädter Düne. M www.pfungstadt.de

Jetzt auch in Darmstadt! Flotowstraße 21 · Tel. 0 61 51-78 33 65 Mo., Mi. u Sa. von 8.00 bis 13.00 Uhr Di., Do. und Fr. von 8.00 bis 18.00 Uhr

www.metzgerei-feldmann.de

Von Mo. bis Fr. durchgehend von 7.00 – 18.00 Uhr und Sa. von 7.00 – 13.00 Uhr geöffnet!

30

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


www.FRIZZmag.de

cityscout.magazin

Familienbetrieb seit 1875 LANG Küchen & Accessoires Genuss, Kochspaß und jede Menge Anregungen - das alles gibt es bei Küchen-Lang. Der Familienbetrieb besteht seit 1875, ursprünglich gegründet als Haushaltsladen. Hier gibt es stilvolle Wohnaccessoires, ausgesuchte Geschenkartikel und natürlich alles rund um Küche und Kochen. Seit ca. 40 Jahren liegt der Schwerpunkt auf der Planung und Realisierung von Einbauküchen. Auch ein schwieriger Grundriss ist kein Problem für die Küchenexperten, zu den Stärken des Teams gehören funktionelle Planungen mit passenden Materialien. Auch begehbare Kleiderschränke und Vorratsräume kann man sich planen lassen. Das Team von Marcel Lang sorgt ebenso für kompetente Montage und Installation. Kund:innen, die eine individuelle Beratung wünschen, werden um Terminvereinbarung gebeten, damit die Fachberater ausreichend Zeit zur Verfügung stellen können. MH Eberstädter Straße 48, Pfungstadt Tel.: 06157 / 93755-20; Mo-Fr 10-13 und 14.30-18, Sa 10-13.30 M www.lang-kuechen.de

Optometrist Nils Bogorinski, Augenoptikermeister Claudia und Sven Bogorinski und Auszubildende Amber-Katy Segundod

Die Visions-Experten Optik Bogorinski Optik Bogorinski ist das älteste Fachgeschäft seiner Art in Pfungstadt. Seit bereits über 55 Jahren ist man hier gut aufgehoben wenn es um gutes Sehen und Aussehen geht. Ob Sie auf der Suche nach einer neuen Brille, modischen Sonnenbrille oder praktischen Kontaktlinsen sind, hier finden sie das Passende. Das Fassungssortiment geht von zeitlos eleganten Brillen über ausgefallene Materialien wie beispielsweise Vinyl und Holz bis hin zu Fassungen aus 100% recyceltem maritimem Plastik. Da auch Innovation ein Bestandteil unserer Firmenphilosophie ist, können Ihre Augen bei uns mit Hilfe modernster Untersuchungsgeräte auf eventuell vorhandene Augenerkrankungen untersucht werden. Das Team von Optik FM Bogorinski freut sich über Ihren Besuch. Eberstädter Straße 36, 64319 Pfungstadt Tel.: 06157 / 2962; Mo-Fr 9-13 und 14:30-19, Sa 9-13 M www.bogorinski.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

31


magazin.cityscout Autopflege-Zeit Baltz Autoteile & Zubehör Inhaber Thomas Baltz bietet eine preiswerte und gut sortierte Auswahl an Markenprodukten in Erstausrüsterqualität an. Auf ca. 700qm findet man alles rund um Pflege und Instandhaltung eines Fahrzeugs. Das erfahrene Mitarbeiter-Team berät und unterstützt gerne bei der Anschaffung von passenden Wartungsund Pflegeteilen. Praktischer Zusatz-Service: Dachkoffer-Verleih. FM Robert-Bosch-Str. 4a, 64319 Pfungstadt; Tel.: 06157 / 989110; Mo-Fr 8-18, Sa 9-13 M www.baltz-autoteile.de

Eine kulinarische Reise um die Welt Café Restaurant Fontana Im „Fontana“ im Tennisclub Pfungstadt e.V. wird frisch mit regionalen und saisonalen Zutaten gekocht. Angeboten werden Tapas/Häppchen, Suppen, Salate, vegetarische und vegane Gerichte, Fleisch, hochwertiger Fisch, Pasta, Pizza sowie Desserts. In den Räumlichkeiten und auf der großzügigen Terrasse lässt es sich sehr gut feiern, Inhaberin Zeliha MN Schmidt berät gerne.

www.FRIZZmag.de

20 Jahre Unikatschmuck aus Meisterhand Goldschmiedeatelier Christine Großmann Mit Liebe und Können fertigt Christine Großmann seit 20 Jahren individuellen Schmuck an. Vor sechs Jahren hat die Goldschmiedemeisterin ihr Atelier in Pfungstadt eröffnet, in dem sie neben eigenen Kreationen auch individuelle Anfertigungen, Umarbeitungen, Reparaturen und Schmuck anderer Hersteller anbietet. „Ich stehe auf Steine und großen Schmuck“, beschreibt die ehemalige Landessiegerin im praktischen Leistungswettbewerb ihren Stil. Bekannt ist sie auch für ihre selbst entworfenen Schutzengelsflügel in Silber und Gold, die online bestellt werden können. Ihr Handwerk macht eine Menge Spaß, erzählt die Darmstädterin. In Goldschmiede-, Kettenfädel- und TrauMN ringkursen in kleinem Kreis gibt sie gerne ihr Wissen weiter. Eberstädter Str. 38, Pfungstadt; Tel.: 06157 / 9139101, E-Mail: info@christine-grossmann.de M www.christine-grossmann.de

Zu den Sportplätzen 8, Pfungstadt; Tel.: 06157 / 2164; E-Mail: info@restaurantfontana.de Mo-Fr 11.30-22, Sa 17.30-22, So 11.30-22 M www.restaurantfontana.de

Mit Liebe zum Detail Metzgerei Feldmann Die Metzgerei Feldmann bietet als moderner Fleischbetrieb mit angeschlossenem Partyservice Fleisch- und Wurstspezialitäten aus eigener Herstellung an. Bei der Auswahl der Waren achtet sie auf Herkunft, die Fütterung und Haltung der Tiere. Der Traditionsbetrieb ist bekannt für sein Dry-Aged-Fleisch, seine Frankfurter Siegerwürstchen und die große Auswahl an hausgemachten Salamispezialitäten. Seit 2018 gibt MN es auch eine Filiale in Darmstadt in der Flotowstraße 21. Metzgerei Feldmann Rheinstraße 1, Pfungstadt, Tel.: 06157 / 3545 & Flotowstr. 21, Darmstadt, Tel.: 06151 / 783365 M www.metzgerei-feldmann.de

4.-5.9.2020

Microblading Ausbildung mit Master-Trainerin Olesja 18.-20.9.2020

Permant Make-up Ausbildung Intensivkurs

26.-27.9.2020

Hygiene Kurs 2 nach InfhygieneV HE

für HP und andere Berufe mit erforderlichem Sachkundenachweis, vom RP lizenzierter Dozent

www.bogorinski.de - optik.bogorinski@t-online.de Eberstädter Str. 36 - Pfungstadt - 06157/2962 32

Zu der Sportplätzen 8 • 64319 Pfungstadt Tel.: 06157 2164 • www.restaurantfontana.de

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


www.FRIZZmag.de

job&karriere.special Staatlich anerkannte Ausund Weiterbildungen im Gesundheitswesen Darmstadt

rum.de/events Infoveranstaltungen: www.fachschulzent

Ausgebildet! Industriemechaniker:in

• Altenpflegehilfe • Pflegefachkräfte • Ergotherapie-Ausbildung

optional: duales Bachelor-Studium an der iba

• Heilpädagogik • Physiotherapie-Ausbildung

optional: duales Bachelor-Studium an der iba

IBMG GmbH

Fort- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen Staatlich anerkannt - IHK - förderfähig Anfrage ibmg@fuu.de oder www.ibmg-darmstadt.de

SFTE NG PRÜ DU GE ERBIL G N IT WE ICHTU R EIN

Wir beraten Sie gerne!

Rhein-Main-Neckar gGmbH Schulen | Hochschulen | Akademien

W Wir stellen 2020 jeden Monat einen Ausbildungsberuf in Darmstadt vor, mit dem Ziel, mehr Aufmerksamkeit auf diesen Karriereweg zu werfen. Für die zehnte Ausgabe unserer Serie haben wir mit einem Azubi zum Industriemechaniker der HEAG mobilo gesprochen. Für Darmstädter:innen ist es selbstverständlich, zum Lilien-Spiel mit der Linie 9 zu fahren oder mit der 5 zum Hauptbahnhof. So selbstverständlich, dass wir uns gar nicht fragen, was da eigentlich unter unseren Sitzen passiert, während wir mit einer Straßenbahn von A nach B unterwegs sind. Dass Motoren, Bremsen und Fahrgestell richtig funktionieren, liegt außerhalb unserer Wahrnehmung als Fahrgäste – nicht aber für Sebastian Rapp. Er ist Azubi zum Industriemechaniker bei der HEAG mobilo und sein Job ist es, dafür zu sorgen, dass Darmstadts Straßenbahnen täglich hunderte Passagiere transportieren können. „Ich hatte schon in jungen Jahren Interesse am handwerklichen Arbeiten, weil ich zu Hause viel geschraubt und selbst gebaut habe – vor allem mit meinem Vater“, erzählt der angehende Industriemechaniker. Das besondere sei, „dass man am Ende etwas in der Hand hält, was man selbst gebaut hat.“ Durch verschiedene Praktika hat er dann seine Leidenschaft zu einem konkreten Berufswunsch ausgebaut. Die Ausbildung zum Industriemechaniker erstreckt sich über dreieinhalb Jahre und ist wie viele andere Ausbildungen in einem dualen System organisiert – immer im Wechsel zwischen der Arbeit im Betrieb und der Berufsschule. Während der Schulzeit lernen die Azubis mit sogenannten Lernfeldern wie Elektrotechnik, Pneumatik oder Hydraulik die Grundlagen, die sie dann selbstständig im Betrieb anwenden können. Im Laufe der Ausbildung können sich die Azubis außerdem für einen Fachbereich spezialisieren, so auch Sebastian: „Ich habe früh gewusst, dass mich die Hydraulik und die Bremsanlagen am meisten interessieren.“ Noch läuft die Bewerbungsphase für den kommenden Ausbildungsjahrgang als Industriemechaniker:in bei der HEAG mobilo. Wer sich noch nicht so sicher über den eigenen Berufsweg ist, kann JT auch erst einmal bei einem Praktikum vorschnuppern. FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

Schulungsort Darmstadt im F+U Bildungscampus am Hauptbahnhof Poststraße 4-6, 64293 Darmstadt, Tel.: 06151 8719-10

www.fachschulzentrum.de

F+U-DA_11-12-2019_Änderungen vorbehalten

Foto: HEAG mobilo GmbH

Staatlich anerkannte Schulen für:

www.fuu.de

Interesse am „vielleicht

sinnvollsten Job der Welt“?

Werde

Assistent/in Dank der Unterstützung durch Deine Assistenz können Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben nach ihren eigenen Vorstellungen führen.

Bewirb Dich jetzt!

2 x arbeiten ~ 500 € / Monat 4 x arbeiten ~ 1000 € / Monat

PER MAIL AN

darmstadt@rheinassistenz.de PER POST AN

RheinAssistenz UG (haftungsbeschränkt) Rheinallee 79-81, 55118 Mainz MEHR INFOS UNTER

www.rheinassistenz.de

BÜRO DARMSTADT

33


ADVERTORIAL

Gründerwoche Deutschland 16. bis 22. November 2020

Gründerspirit live erleben! Hessen ist ein wirtschaftsstarkes Bundesland mit einer vitalen Gründerszene. Menschen für eine Neugründung oder Betriebsnachfolge zu motivieren, unternehmerischen Mut weiter zu fördern, ist wesentlicher Bestandteil unserer Wirtschaftspolitik. Hessen unterhält ein eigenes Themenportal, das ausführlich und verständlich über Selbständigkeit, Finanzierung und Förderung informiert: existenzgruendung.hessen.de.

Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Mit interessanten Impulsvorträgen, einem CoachingCafé sowie einem Tech-Pitch bietet sie Gründern und Gründungsinteressierten ein Forum für Information, Austausch und Networking: gruenden-foerdernwachsen.de

Machen Sie mit!

Die Angebote der Gründerwoche Deutschland sind in der Regel kostenfrei. Eine Übersicht über alle aktuellen Veranstaltungen in Hessen und anderswo sowie weitere Informationen finden Sie unter gruenderwoche.de.

Die Auftaktveranstaltung in Hessen steht unter dem Motto „Gründen, Fördern, Wachsen 2020“. Sie wird von FRANKFURT BUSINESS MEDIA – Der F.A.Z.Fachverlag ausgerichtet und vom Hessischen 34

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


! ahlt z r 1 : r-ren - Eine o f 2ei trainie 0)

.202

m: itrau

Der erste Eindruck ist entscheidend

Zwktionsze

31.10 20-

.20

1.10

(A

Jetzt testen! 1 Monat (4 Einheiten) 240,- Euro 120,- Euro (für 2 Personen) Für weitere Infos zum 2-for-1 Partner-Angebot stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0176 / 470 549 75 zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an!

Produktrelaunch, Unternehmensportrait, Key Visual oder Firmenevent – Ihre Herausforderungen sind unser Job. Im professionellen FotoStudio, on location oder wo immer Sie wollen schießen wir ausdrucksstarke Fotos mit kreativer Hand.

fon 0177- 4207284 www.klausmai.de

EMS - Personal Training Sicher trainieren! Unter Einhaltung aller Hygienevorschriften.

Slim Zaiem, Inhaber

Frankfurter Str. 44 64293 Darmstadt

Gagernstraße 10-12 • 64283 Darmstadt 0176 / 470 549 75 • www.smart-impuls.de

Ihre besonderen Momente im Lahore Palace Genießen Sie indisch-pakistanische Spezialitäten in Darmstadt unter Einhaltung der Hygienevorschriften!

ÖFFNUNGSZEITEN Mo-So: 11.30-14.30h & 17.30-23.00h

Eschollbrücker Str. 5

|

64285 Darmstadt | Tel. 06151 33229 Mittagstisch: Mo-Fr: 11.30-14.30h

|

www.lahore-palace.de


special.gesundheit

www.FRIZZmag.de

„Wir kümmern uns um alle Beschwerden des Bewegungsapparates“ Orthopädisches Zentrum und Deutsches Schmerzzentrum Darmstadt – Spezialisten für Orthopädie und Unfallchirurgie TEXT: MARTINA NOLTEMEIER | FOTOS: KLAUS MAI

W Die orthopädische Gemeinschaftspraxis

ist aufgrund ihrer Spezialisierungen weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt. Das Deutsche Schmerzzentrum bietet mit einem offenen MRT eine besonders schonende Untersuchung, selbst für Angstpatienten. Das Orthopädische Zentrum Darmstadt mitten in der City hat sich seit der Gründung 1993 zu einer der großen konservativ behandelnden Praxen für Diagnostik und Therapie im südhessischen Raum entwickelt. Konservativ bedeutet, dass hier alle neuesten Therapiewege beschritten werden, ohne zu operieren. Zu den Spezialgebieten zählen Kinderorthopädie, insbesondere manuelle Therapie von Säuglingen und Skoliosebehandlung, Schmerztherapie mit Schwerpunkt Bandscheibenschaden, degenerative Wirbelsäulenerkrankungen, Arthrose-Management und Sportorthopädie. Dem Orthopädischen Zentrum steht eine umfangreiche Diagnostik zur Verfügung: Neben digitalem Röntgen, Ultraschall und einem offenen MRT gibt es zusätzliche Methoden wie 4D-Wirbelsäulenvermessung, vor allem für Heranwachsende, Knochendichtemessung sowie Ganganalyse. Umfangreich sind auch die Therapiemöglichkeiten von Akupunktur über Chirotherapie, Schmerztherapie, Stoß-

36

wellentherapie bis zum Thrombozytenreichen Plasma (PRP) bei Arthrosen und Sportverletzungen. Die gesetzlich und privat versicherten Patienten kommen aus allen Altersgruppen. Das Deutsche Schmerzzentrum Darmstadt ist dem Orthopädischen Zentrum angegliedert. Die High-Tech-Diagnostik erfolgt hier mit einem offenen MRT als moderne Kernspintomographie und ermöglicht Schnittbilduntersuchungen aller Wirbelsäulenpartien und Gelenke – schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung. „Das offene MRT mit seiner präzisen Bildgebung und die Möglichkeit der strahlenfreien Intervention eröffnen dem Schmerzpatienten neue Horizonte“, so Dr. med. Marc Dehos. Es bietet eine Fülle neuer Behandlungsmöglichkeiten und ist sehr gut geeignet bei Patienten mit Platzangst und auch für Kinder. Die Kosten für diese Untersuchungen werden bei anerkannten Gründen inzwischen auch von einigen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Um die Patienten kümmern sich ein engagiertes, eingespieltes Praxisteam und drei Ärzte: Prof. hos. Dr. med. Jürgen Fischer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, physikalische und rehabilitative Medizin. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Schmerztherapie, Bandscheiben- und Arthroseerkrankungen, Skoliosetherapie, Kopfschmerzen und die Behandlung von Säuglin-

gen. Das Magazin Focus empfiehlt ihn 2020 als Orthopäden, Unfallchirurgen, Kinderorthopäden und Sportmediziner. Dr. med. Marc Dehos, Facharzt für Orthopädie, kümmert sich verstärkt um Kinder und Jugendliche, Arthrose-Patienten und den Bereich Sportorthopädie. Auch Dr. med. Thomas Saltzer, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, behandelt schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche mit Hüft- und Kniegelenkserkrankungen. Er ist Kooperationspartner des hessischen Leichtathletikverbands für den Bereich Sportorthopädie. Des Weiteren gehören alternative Therapieverfahren wie zum Beispiel Trigger-Akupunktur und osteopathische Verfahren zu seinen Spezialgebieten. Er war zwei Jahre als Teamarzt beim SV98 tätig. „Jeder von uns hat sein Spezialgebiet, aber im Zusammenspiel können wir alles abdecken, was den Bewegungsapparat betrifft – hinsichtlich Therapie und Diagnostik; wir sind als Team ziemlich unschlagbar“, so Dr. Thomas Saltzer. Orthopädisches Zentrum Darmstadt Luisenplatz 1 (Merck-Haus), Darmstadt Tel.: 06151 / 606720, Privat-Hotline: 06151 / 6067212 M www.orthopaedisches-zentrum.eu

Deutsches Schmerzzentrum Darmstadt Luisenplatz 1 (Merck-Haus), Darmstadt Tel.: 06151 / 786750 M www.schmerzzentrum-da.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


Dr. med. Marc Dehos Dr. med. Thomas Saltzer

Deutsches Schmerzzentrum Darmstadt

www.schmerzentrum-da.de deutsches@schmerzentrum-da.de

Prof. hos. Dr. med. JĂźrgen Fischer

Offene Kernspintomographie (MRT) Patientenfreundliche modernste Technik Präzise Diagnostik und Therapie

Privatpraxis


special.gesundheit

www.FRIZZmag.de

Was ist Ihr Tätigkeitsschwerpunkt und was fasziniert Sie daran? Das ist die muskuloskelettale (MSK) Radiologie, darunter versteht man die Bildgebung des Bewegungsapparates. Das ist ein sehr vielfältiges und großes Gebiet: Der Mensch besitzt über 650 Muskeln, über 200 Knochen und an die 100 bewegliche Gelenke. Die Erkrankungen des Bewegungsapparates haben in den letzten Jahren zugenommen. Zu uns kommen Patienten aller Altersgruppen mit Arthrose, Arthritis, Rheuma, Entzündungen der Gelenke, Sportverletzungen, Unfällen. Das Besondere an der MSK-Radiologie ist die enge Verzahnung zu orthopädischen und unfallchirurgischen Facharztkollegen. Wir sind gewissermaßen die „Weichensteller“ für darauffolgende Therapien. Die Radiologie Darmstadt ist unter meiner Leitung seit 2017 zertifiziertes SchwerpunktzenINTERVIEW: MARTINA NOLTEMEIER | FOTO: CHRISTIAN GRAU trum für MSK-Diagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft. W In der Radiologie Darmstadt arbeiten an mehreren Standorten Jeder Gesellschafter hat neben dem medizinischen auch einen opeSpezialisten, von denen FRIZZmag schon einige vorgestellt hat. rativen Schwerpunkt. Mein Spezialgebiet als jüngerer GesellschafDr. Thorsten Burkhard befundet am Alice-Hospital und in der ter ist die IT – das ist ein Kosmos für sich, ohne den man sich den Grafenstraße die Bilddaten vom Kiefergelenk bis zur Wirbelsäule. Job heute nicht mehr vorstellen kann.

„Wir sind wie Weichensteller“ Dr. Thorsten Burkhard ist Spezialist für muskuloskelettale Radiologie in der Radiologie Darmstadt.

Welche Verfahren stehen zur Verfügung? FRIZZmag: Herr Dr. Burkhard, die Corona-Pandemie ist mit besonderen Herausforderungen für Ärzte verbunden. Wie versorgt die Radiologie Darmstadt ihre Patienten in dieser Zeit? Dr. Thorsten Burkhard: Sicherheit hat bei uns oberste Priorität! Neben den Hygienemaßnahmen greift unser Praxismanagement mit gut getakteten Terminvergaben. Um den direkten Kontakt zu minimieren, vergeben wir zusätzlich seit Juni Termine über einen Link auf unserer Homepage zu www.doctolib.de oder per Doctolib-App online – 24 Stunden täglich. Das ist für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation: die Patienten sparen sich Wartezeiten und unsere Angestellten haben mehr Zeit für die Bedürfnisse und die Behandlungen unserer Patienten. Die zweite Innovation ist die Einführung eines elektronisches Bild- und Befundübermittlungssystems.

Das bedeutet, dass die Patienten auch kontaktlos zu ihren Befunden kommen? Ja, wir haben als erste radiologische Praxis in Südhessen vor kurzem ein zertifiziertes elektronisches Bild- und Befundübermittlungssystem etabliert. Es gibt viele Patienten, die derzeit ein persönliches Patientengespräch scheuen. Die Patienten bekommen bei der Anmeldung einen individuellen Code ausgehändigt. Mit diesem können sowohl die Patienten als auch deren überweisende Ärzte per QR-Code unmittelbar nach der Untersuchung Bilder und Befunde einsehen; bei Bedarf stehen wir natürlich telefonisch zur Erklärung bereit. Die Daten liegen auf einem speziell dafür eingerichteten Server, der allen Anforderungen der neuen DSGVO entspricht.

38

Wir bieten eine Abklärung unter Einsatz aller verfügbaren Methoden: vom Ultraschall über Röntgen, Computertomographie bis zur hochauflösenden Kernspintomographie. Die Radiologie Darmstadt verfügt neben drei 1,5-Tesla-Geräten über zwei hochmoderne, hochauflösende 3T-Kernspintomographen– einzigartig in Südhessen. So gelingt es uns, selbst kleinste Strukturen genauestens abzubilden und Erkrankungen oder Verletzungen sichtbar zu machen, die sonst leicht übersehen werden könnten. Darüber hinaus bieten wir als eine der wenigen Praxen in der Region auch die direkte MR-Arthrographie an, bei der Kontrastmittel zielgenau unter Röntgenkontrolle direkt ins Gelenk gespritzt wird, um die Genauigkeit der Diagnose zu erhöhen.

Bleibt bei Ihrer anspruchsvollen Tätigkeit noch Zeit für Hobbys? Ich habe früher viel Sport getrieben, Fußball gespielt, bin geklettert. Heute fahre ich gerne mit dem Mountainbike. Radiologie Darmstadt Standort am Fachärztezentrum Grafenstraße 13, Darmstadt Tel.: 06151 / 60630-0 E-Mail: burkhard@radiologie-darmstadt.de M www.radiologie-darmstadt.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


gesundheit.special

Fotos: Klaus Mai

www.FRIZZmag.de

Naturheilkunde lernen

Neue Heilpraktikerschule Sissouno in Darmstadts City W Heilpraktikerin Christine Sissouno eröffnet im Oktober in der Ludwigstraße eine Heilpraktikerschule. Dort werden Heilpraktiker in den Bereichen Human, Psychologie und Physiotherapie ausgebildet sowie Hygieneschulungen und Seminare durchgeführt. Christine Sissouno zog 1997 mit ihrer Naturheilpraxis in die Darmstädter Innenstadt um. „Naturheilkunde und Naturkosmetik haben mich immer schon begleitet“. Seit 1989 ist sie bereits als Kosmetikerin tätig. Umfangreiche Kenntnisse über die Haut zu besitzen erschienen ihr wichtig, da diese ein großes Schutzorgan ist. Ihr Kosmetikinstitut „Le Visage“ vertraut auf hochwertige Naturkosmetik. Daneben gibt sie ihr umfangreiches Wissen an der angegliederten Kosmetikschule weiter – alles in der Ludwigstraße angesiedelt. Frau Sissouno erhielt von der IHK die Bescheinigung, als Ausbilderin tätig zu sein. Im Frühjahr reifte die Idee, selbst eine Schule für Heilpraktiker zu gründen, da sie schon jahrelang als Dozentin tätig ist und „etwas für den Berufsstand machen möchte“. „Viele Menschen entscheiden sich für Naturheilmittel, weil ihnen die Schulmedizin nicht in dem Maße helfen kann, wie sie es für wünschenswert halten“, erzählt Sissouno. Auch prophylaktisch erfreue sich FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

die Naturheilkunde einer großen Beliebtheit. Neben ihrer Naturheilpraxis, dem Kosmetikinstitut und der Kosmetikschule ist die Heilpraktikerschule somit das „i-Tüpfelchen“. In den Räumen in der Ludwigstraße „als idealer Standort“ kann sie nun alle Standbeine kombinieren, die sich sehr gut ergänzen. Denn der Mensch als Ganzes und ständige Weiterbildung sind ihre Maxime. Angeboten werden „HP Human“ in einem 18-monatigen Grundkurs, eine 15-monatige Grundausbildung im „HP Psychotherapie“ für Laien und ein „Intensivkurs Psychotherapie“ sowie der „HP Physiotherapie“. Alle Heilpraktikerangebote bereiten auf die amtsärztliche Überprüfung beim Gesundheitsamt vor. Zertifizierte Hygieneschulungen, die gesetzliche Pflicht für Friseure, Kosmetiker und Heilpraktiker sind, werden als 8- oder 40-stündiger Kurs durchgeführt. Seminare und Fortbildungen zu Themen wie Recht oder Kinesiologie sowie eine Fachfußpflegeausbildung als geprüfter Lehrgang runden das Angebot ab. Dank ihres großen Netzwerks konnte sie neben erfahrenen Heilpraktikern auch Fachleute wie Ärzt:innen oder Rechtsanwält:innen für ihr Dozententeam gewinnen. Weitere Lehrkräfte für ergänzende Themen im Gesundheitsbereich können sich gerne melden.

Gerne möchte Christine Sissouno in überschaubaren Gruppen Menschen für Naturheilkunde begeistern und ihr langjähriges Wissen weitergeben. „Ich mag einen lebendigen Unterricht“, so Christine Sissouno. Nach Bedarf sollen auch Online-Kurse angeboten werden. Am 2. Oktober findet ein Infoabend – mit tel. Anmeldung – statt. Interessierte sind MN herzlich willkommen! Heilpraktikerschule Sissouno Ludwigstr. 20, 64283 Darmstadt Tel.: 06151 / 291699 E-Mail info@heilpraktikerschule-sissouno.de M www.heilpraktikerschule-sissouno.de

termin.info 2. Oktober, 18-21 Uhr Infoabend (mit Anmeldung) 4. Oktober, 9:30-17 Uhr Laborpraxistag für HP-Schüler:innen 23. Oktober, 18-21 Uhr Start HP-Psychotherapie Grundausbildung 24. Oktober, ganztägig Kinesiologie Grundkurs 26. Oktober, 18-21 Uhr Start HP-Ausbildung Human (immer montags) 29. Oktober, 9:30-12:30 Uhr Start HP-Ausbildung Human (immer donnerstags) 31. Oktober, 9-18 Uhr Kinesiologie Aufbaukurs

39


stadtkulturkalender.mix

www.FRIZZmag.de

musik | bühne | party | film | kunst | literatur

TICKETS präsentiert!

TICKETS präsentiert!

Grossmann, Korn & Grossmann Lucid Void

Blood Money

Do., 1.10., 19 Uhr, Martinskirche, DA

Do., 15.10., 20 Uhr, Centralstation, DA

Sa., 17.10., 18 Uhr, Hoffart Theater, DA

Der bekannte Pianist, Organist, Komponist und Dirigent Norbert Grossmann (Foto) lädt zu einem (Corona-gerechten) Konzert mit intuitiv improvisierter Musik ein. Er tritt gemeinsam mit Eva Korn (Gongs) und Lukas Grossmann (Theremin und Orgel) auf. Dabei treffen Orgel-Drones auf impulsive Gongs BM und elektronische Klangkaskaden.

Die jungen Psychedelic-Krautrocker von „Lucid Void“ verweben mit schwebender Leichtigkeit treibende, traumartige Passagen mit expressiven Riffs und jazzigen Rhythmen. Unlängst hat die Band ihre Debüt-EP namens „SAAT“ veröffentlicht, die sie im Oktober live in der „Centralstation“ vorstellt. Als Support mit dabei: „Meloi“. BM

Die Band „Blood Money“ um den aus New York stammenden Wahl-Darmstädter Bill Brown hat den Sound und die Poesie des legendären Blues-Rumplers Tom Waits eingeatmet und präsentiert ihre kongenialen Versionen des Waitschen Oeuvres im „Hoffart BM Theater“.

M www.orgonphoenix.de

Karten:

Love Songs For The Other America – Revisited

Staging Identity

Tradition und Gegenwart

Institut Mathildenhöhe Darmstadt

Jüdisches Museum Frankfurt

Zwischen Maskerade, Körperinszenierung und Rollenspiel: In der von Stefanie Patruno kuratierten Ausstellung geht es um Identität, deren Konstruktion, Transformation und Fiktion. Fotografie und Film werden zum Spiegel für Inszenierungen des Selbst – oder des anderen. Die Präsentation eröffnet ein Panorama der Auseinandersetzung mit dem inszenierten Selbst zwischen spielerischem, ironischem und politischen Blick auf das Thema Identität vom Ende der 1970er-Jahre bis heute. »Staging Identity« ist Teil der Darmstädter TaBK ge der Fotografie.

Nach rund fünf Jahren Bauzeit öffnet das Museum die Türen seines Neubaus und des historischen Rothschild-Palais. Die Dauerausstellung im sanierten Rothschild-Palais präsentiert die jüdische Geschichte Frankfurts von Aufklärung und Emanzipation bis zur Gegenwart. Der neue »Lichtbau« beherbergt unter anderem eine öffentliche Bibliothek und bietet Platz für Wechselausstellungen. Das Frankfurter Museum war das erste nach der Schoa in Deutschland eingerichtete jüdische Museum, das 1988 im RoBK thschild-Palais eröffnet wurde.

Tel.: 06151 / 915888

24. Oktober bis 28. Februar 2021

Weitere Infos:

Weitere Infos:

Eröffnung: 21. Oktober; Wechselausstellung »Die weibliche Seite Gottes«: ab 23. Oktober

M www.knabenschule.de

M www.mathildenhoehe.eu

M www.juedischesmuseum.de

verlost 1 x 2 Tickets. ES: 12.10. M www.hoffart-theater.de

Sa., 24.10., 20 Uhr Bessunger Knabenschule, Darmstadt Kurz vor der US-Präsidentschaftswahl erhebt in Darmstadt eine große und bunte Musikerschar ihre Stimme gegen Donald Trump. Darunter bekannte Americana-Musiker wie Biber Herrmann und die Darmstädter Singer-Songwriterin Vanessa Novak (Foto). Konzipiert hat diesen Abend der Darmstädter Amerika-Kenner und Musikjournalist Thomas BM Waldherr. Karten:

40

tickets, Rheinstr. 30, Darmstadt

Foto: Jüdisches Museum Frankfurt

Foto: Candice Breitz, La Biennale di Venezia, 2017

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


www.FRIZZmag.de

2020

Breitbeiniger Spießer Rolf Miller in der Centralstation (4.10.) In breitbeiniger Selbstgefälligkeit offenbart Miller kleinbürgerliches Denken. Einer, der nichts Genaues weiß, dazu aber eine dezidierte, politisch unkorrekte Meinung hat – zu Frauen, Flüchtlingen und Klimawandel. Es sind selbstentlarvende Ressentiments, die der Walldürner seiner Kunstfigur in den Mund legt: „Alle Menschen sind gleich. Die Ausnahme hat die Regel.“ Mit solchen Fremdschäm-Pointen, die er in der Luft parkt wie einst Hildebrand, trifft TH er stets gesellschaftliche Befindlichkeiten. Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

Weitere Infos:

06.10. Paulina Czienskowski 07.10. Leif Randt 09.10. Filmfest-Nachlese 10.10. Science Slam Darmstadt 12.10. Thomas Pletzinger 15.10. Lucid Void 16.10. Antje Herden 22.10. Poetry-Slam-Lounge 25.10. RADAU! 27.10. Maike Rosa Vogel 28.10. Andrea Petkovic 01.11. Mirja Regensburg 04.11. Peter Stamm

05.11. Serdar Somuncu 06.11. Lambert 07.11. Jan Philipp Zymny 09.11. Wolfgang Haffner & Band 14.11. Theater Zitadelle (+ 15.11.) 16.11. Jan Weiler 20.11. Messer Brüder 24.11. Thomas Hettche 01.12. Volker Weidermann Ab 10. Oktober 2020: Hallenbar - Drinks & DJ Samstags ab 21 Uhr

CENTRALSTATION/IM CARREE/DARMSTADT TICKETS & INFOS: WWW.CENTRALSTATION–DARMSTADT.DE TELEFON: 06151 7806–999 FACEBOOK.COM/CENTRALSTATIONDARMSTADT

M www.centralstation-darmstadt.de

Rheinstr. 30 - 64283 Darmstadt | Mo-Fr 10-18 12:04:38 18.09.2020 WhatsApp: 01575 - 5196740 | 0 61 51 - 915 888 Tickets erhältlich unter: tickets@frizz-tickets.de | www.frizz-tickets.de TICKETS

Centralstation-Frizz-10-2020.indd 1

TUTTY TRAN 03.11.2020 Darmstadt

20.02.2021 Frankfurt, Die KÄS

SEIT MEHR ALS 30 JAHREN

Angeberische Comedy Anna Zink im Bürgerhaus Sprendlingen (8.10.) Wo Aufmerksamkeit fehlt, braucht es energieverschwendende Aktivitäten, um Bestätigung zu erlangen. Deshalb geht Anka Zink im 21. Jahrhundert auf den reizüberfluteten Jahrmarkt der Eitelkeiten. Weil das Smartphone längst zu den Angebermodulen für alle Lebenslagen taugt, hat die Kabarettistin ihr neues Programm gleichwohl digital getaktet, verzichtet auf Klamauk, liefert stattdessen filterlose Comedy mit Arroganz, wenn sie sich an ZivilisationsTH krankheiten wie dem Mausarm abarbeitet. Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

Weitere Infos:

19 8 8

26.03.2021 Darmstadt, darmstadtium

2020

ab Herbst in Frankfurt

OFFIZIELLER TICKETPARTNER

M www.buergerhaeuser-dreieich.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

41


stadtkulturkalender.mix

www.FRIZZmag.de

musik | bühne | party | film | kunst | literatur

TICKETS präsentiert!

TICKETS präsentiert!

Kenneth Minor & Fooks Nihil

Maike Rosa Vogel

Sa., 17.10., 19:30 Uhr, Schlachthof, Wiesbaden

Di., 27.10., 20 Uhr, Centralstation, Darmstadt

„Kenneth Minor“ und „Fooks Nihil“ (Foto) verbindet seit jeher die Liebe zu den Wurzeln der Folk-, Blues- und Rockmusik. Ebenso verbinden sie die Heimat Wiesbaden, eine langjährige Freundschaft, das gemeinsame Düsseldorfer Label „Unique Records“ und die Liebe zum „Schlachthof“. Eigentlich war für November 2020 eine Neuauflage des ausverkauften Festivals „Circus Collective“ geplant, welches 2018 erstmals stattfand, jedoch unter den momentanen Umständen nicht zu realisieren ist. Ein Festival, welches im Zeichen der Freundschaft stand und bei dem sieben Bands auftraten, die sich verbunden fühlen. Zwei davon waren „Kenneth Minor“ BM und „Fooks Nihil“.

Maike Rosa Vogel (ihren zweiten Vornamen verdankt sie Rosa Luxemburg) wuchs in einem linken Haushalt in Frankfurt auf. Als 14-Jährige gründete sie ihre erste Punkband, brach schließlich die Schule ab und hielt sich mit Nebenjobs über Wasser. Auf ihr Studium an der Popakademie folgten letztlich sechs Studioalben, inspiriert von „Tocotronic“, Björk und Sinéad O’Connor. Sie blickt zurück auf Zusammenarbeiten unter anderem mit Sven Regener, Cäthe und Felix Meyer. Fans von deutschsprachiger Musik dürfen sich am Dienstag, dem 27. Oktober, auf einen schönen Abend in der „CenBM tralstation“ freuen.

Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

verlost verlost 1 x 2 Tickets. ES: 22.10., Teilnahmebedingungen auf Seite 46. Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

M www.schlachthof-wiesbaden.de

M www.centralstation-darmstadt.de

Tastende Suchbewegung

Witzige Rollenklischees

„Gift. Eine Ehemaschine“ (ab 2.10.) und „Johanna von Orléans“ (ab 23.10.) am Staatstheater Darmstadt

„Männerabend“ im Frankfurter Hof Mainz (23.10.)

Vor zehn Jahren haben sie sich getrennt, nun treffen sie sich an dem Ort, wo ihr Kind begraben ist. Er hat ein neues Leben begonnen, sie ist vor Ort geblieben. Lot Vekemans’ Schlagabtausch zweier tief verletzter Seelen verharrt nicht in Bitterkeit, sondern zeigt, wie Menschen den Hader überwinden. Regisseur Christoph Mehler hat sich dem assoziativen Kammerspiel angenommen. Eine Überschreibung wagt hingegen Claudia Bossard (Foto). Die Schweizerin sucht in Schillers Sprachkunstwerk der „Johanna“ selbstredend nach Erzählperspektiven für eine Frau, die entschlossen den Tod einem LeTH ben ohne Freiheit vorzieht. Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

M www.staatstheater-darmstadt.de

42

Als Tom von einer Geschäftsreise zurückkommt, ist die Wohnung leer und Heike verschwunden. Ein Verbrechen? Nein, der Snowboardlehrer. Mit dem ist Heike durchgebrannt, und Tom nun perplex. Verzweifelt begibt sich „Caveman“-Darsteller Felix Theissen auf eine zweistündige Expedition ins Reich der Männer, wo er einem wahren Kuriositätenkabinett an Typen (alle gespielt von Roland Baisch) begegnet. Endlich bekommt die Kult-Comedy „Caveman“ eine gleichermaßen originelle wie schlagfertige Fortsetzung, ohne größere Plattheiten, in der auf witzige Art mit gängigen RolTH lenklischees jongliert wird. Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

Weitere Infos: M www.frankfurter-hof-mainz.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


www.FRIZZmag.de

OKTO BER 20 Mi. 7.10.2020, 20 Uhr

OLD SHATTERHAND UNTER KOJOTEN

hr2RadioLiveTheater Mi. 14.10.2020, 20 Uhr

VIETNAM - REISE DURCH EIN UNENTDECKTES LAND Multivision

Mo. 19.10.2020, 20 Uhr

DAS ABSCHIEDSDINNER Schauspiel

Mi. 21.10.2020, 20 Uhr

JELENA POPRŽAN SOLO

Do. 22.10.2020, 16 Uhr

KRÜMELMUCKE

Ethischer Grenzgang

Konzert für Kinder ab 4

„Gott“ in der Stadthalle Langen (21.10.)

Di. 27.10.2020, 16 Uhr

DES KAISERS NEUE KLEIDER

Der rüstige Richard Gärtner will seit dem Tod seiner Frau nicht mehr weiterleben. Er verlangt nach einem Medikament, das ihn tötet. Mediziner, Juristen und Politiker zweifeln, ob Ärzte ihm beim Suizid helfen dürfen, die Ethikkommission diskutiert den Fall. In Ferdinand von Schirachs neuestem Stück müssen wir wie schon in seinem Drama „Terror“ am Ende selbst ein Urteil fällen. Wem gehört unser Leben? Wer entscheidet über den Tod? Wer sind wir? Mit TH dabei: Schauspielerin Karin Boyd (Foto). Karten:

Theater für Kinder ab 6 Do. 29.10.2020, 20 Uhr

OHNE ROLF Unferti

Infos & Tickets: 06103 - 6000 0 Weitere Veranstaltungen: www.buergerhaeuser-dreieich.de

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

Weitere Infos: M www.neue-stadthalle-langen.de

FRIZZ supporten auf Steady! www.steadyhq.com/frizzmag

Fr 09.10. / 18:30 Vortrag: Helmut Dreßler Kriegsdienst ist Gottesdienst Sa 10.10. / 18:00 Lesung: Co-Ro-Na (Moderation PH Gruner)

Provokant organisiert Marco Tschirpke im Zwingenberger Theater Mobile (12.10.) Sein provokantes Motto „Kalender, deine Tage sind gezählt“ findet sich im Programm kaum wieder. „Ich habe mir nie Mühe gemacht, denen einen roten Faden zu geben“, bekennt Musikkabarettist Tschirpke. Dafür setzte er sich mit aktuellen Gegenwartsthemen auseinander. Der Scheich aus Dubai, der mit seinem Harem den Internationalen Frauentag begeht, findet sich in einem Song ebenso wieder wie der Untergang des Abendlandes. Der ist für ihn übriTH gens lediglich eine Frage der Organisation. Karten:

tickets, Rheinstr. 30, DA, 06151 / 915888

Weitere Infos: M www.mobile-zwingenberg.de FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

Fr 16.10. / 18:00 Midnight Blue Trio + Deniz Alatas & Friends Sa 17.10. / 18:00 Blood Money: Songs of Tom Waits

BESSUNGER KNABENSCHULE K

kulturzentrum in darmstadt

Oktober 2020 Fr 02.10. | 20.00 Uhr | Rock in der DDR

Zwischen Liebe und Zorn

Do. 15.10. | 19.30 Uhr | Lesung Debut-Roman

Felicitas Korn: Drei Leben lang Fr 16.10. | 20.30 Uhr | Afro-Jazz-Trio

Keita/Brönnimann/Niggli

S0 18.09. | 19.00 Uhr | Piazzolla konzertant Triango Distelmann/Schade/Kühnel

Fr 23.10. / 20:30 Alles Auf Anfang: Improshow

Do 22.10. | 20.00 Uhr | Konzert & Lesung

Sa 24.10. / 18:00 Große Toiletten-Einweihungsparty: The Walk-a-Tones

Ramón Valle Trio

So 25.10. / 18:00 Große Toiletten-Einweihungsparty: Backs and Necks

www.hoffart-theater.de

Weitere Michael Kibler & The Gym

Fr 23.10. | 20.30 Uhr | Cuban Jazz Trio Sa 24.10. | 20.00 Uhr | Vor den US-Wahlen

Songs for the other America

Fr 30.10. | 20.30 Uhr | Jazzrock im Doppel

Con:fusion & Snack Attack

- wir empfehlen den (online-) Vorverkauf -

Mehr auf www.knabenschule.de

DA | Ludwigshöhstraße 42 | Fon 06151-61650

43


magazin.branchenbuch

www.FRIZZmag.de

GESUND & SCHÖN Für weitere Infos: www.FRIZZmag.de -> Adressen

FUSS-ORTHOPÄDIE GÜNTHER ORTHOPÄDIE | GESUNDHEIT Seit über 80 Jahren fertigt das Traditionsunternehmen „Fuß-Orthopädie Günther” orthopädische Schuhe und Einlagen. In dritter Generation entstehen in eigener Werkstatt Einzelstücke auf höchstem handwerklichen Niveau - maßgefertigt und individuell. Sportler können dank Lauf- und Bewegungsanalysen optimal betreut werden. FlipFlops individuell nach Kundenwunsch designed gehören ebenso zum großen Produktsortiment. Georgenstraße 6, Eberstadt Tel.: 06151 / 5033090 Luisenplatz 1 (Merckhaus), Darmstadt Tel.: 06151 / 1528850; Mo-Fr 9-13, 14-18 www.guenther-orthopaedie.de

FASHION, FITNESS & LIFESTYLE Für weitere Infos: www.FRIZZmag.de -> Adressen

FRISEUR | DAMEN | HERREN Das LOOX HAIR DESIGN befindet sich in bester Lage an der Helia-Passage im Herzen von Darmstadt. In dem klimatisierten, hellen Friseursalon werden die Trends für Damen und Herren umgesetzt. Die Friseurmeister Michael Schellenberg und Olga Fetting nehmen sich viel Zeit für Beratung, Haarschnitt und Coloration. Verwöhnt werden die Kunden mit Produkten von Wella und der hochwertigen Enzymtherapie Alterna. Wilhelminenstraße 9 (Helia-Passage) Darmstadt Tel.: 06151 / 9927172 Mo-Fr 10-19, Sa 9-18, So geschlossen

ESSEN & TRINKEN Für weitere Infos: www.FRIZZmag.de -> Adressen

DIE STADTMETZGEREI HAUSMACHER SPEZIALITÄTEN Die Fleisch- und Wurstspezialitäten stammen aus eigener Herstellung, das Fleisch von ausgesuchten Landwirten aus der Region. Metzger Michael Münster und seine Lebensgefährtin Lorena Pasculli stehen selbst hinter der Theke. Großen Anklang finden die heiße Theke (Di-Fr bis 13 Uhr), hausgemachte „Papasagne“, Salate, belegte Brötchen sowie Bio-Weine von Feligreno. Bessunger Straße 8, Darmstadt Tel.: 06151 / 6065655 Mo. geschl.,Di. und Fr. 7-13 & 15-18 Mi. 7-13, Do. 13-18, Sa. 7.30-13 www.die-stadtmetzgerei.de

TWENTY INCH

SHIRAZ

SPORT | FAHRRAD

ORIENTALISCH | PERSISCH

Alles startete 2001 mit einem kleinen Store in der Schulstraße, Darmstadts coolster Shoppingmeile, mittlerweile sind sie dort in einer größeren Location zu Hause. Sportbegeisterte finden im Bikestore Twenty Inch alles, was das Herz begehrt. „Nur was wir selbst fahren würden, verkaufen wir auch”, ist Inhaber Sven Schafferts Motto. Angeboten werden Cargobikes und BMX, die bei einer Probefahrt getestet werden können.

Das Restaurant Shiraz, welches von Nima Ghamari seit 2004 betrieben wird, ist einer der Hotspots in Darmstadt, wenn es um orientalische und persische Küche geht. Egal ob leckere Vorspeisen wie z.B Auberginenzubereitungen, gefüllte Weinblätter oder deftige Hauptgerichte wie z.B Lammhaxe bis hin zu leckeren Desserts. Im Shiraz wird nicht nur dem Gaumen viel geboten, sondern auch die Räumlichkeiten laden mit viel Glitzer und schöner Dekoration zu einem tollen Erlebnis ein.

Schulstraße 14, Darmstadt Tel.: 06151 / 2788056 www.twenty-inch.de Mo-Fr 11-18, Sa 10-15

44

LOOX HAIR DESIGN

Dieburger Straße 73, 64287 Darmstadt Tel.: 06151 / 6011640 www.shiraz-restaurant.de täglich 11.30-24

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


branchenbuch.magazin

www.FRIZZmag.de

AKROPOLIS

LAHORE PALACE

RESTAURANT | FEIERN

INDISCH | PAKISTANISCH

Nach mehrmonatigem Umbau erstrahlt das Akropolis auf dem Gelände des S.G Grün Weiß in neuem Glanz. Angeboten werden in schickem Ambiente griechisch-georgische Gerichte, darunter viel Vegetarisches, Fischspezialitäten und eine schöne Weinauswahl. Das Akropolis-Team organisiert Feiern bis zu 110 Gästen – Geburtstage, Hochzeiten, Taufen oder Firmenfeiern. Hierfür werden leckere Buffets nach Wunsch zusammengestellt.

Die indische Küche ist für ihre große Auswahl an pflanzlichen Gerichten bekannt. Im Lahore Palace stehen daher zahlreiche vegetarische und vegane Köstlichkeiten auf der Speisekarte, angefangen mit mariniertem Gemüse in Kichererbsenteig, gefüllten Teigtaschen bis hin zu Hauptgerichten wie Gemüse in milder Kormasoße mit Mandeln, Cashewnüssen und Kokosmilch oder Basmati Reis mit frischem Gemüse, Mandeln, Rosinen und Safran.

Dornheimer Weg 27, Darmstadt Tel.: 06151 / 8702828 Email: akropolis-darmstadt@web.de www.akropolis-darmstadt.com Mo-Fr 17-24, Sa & So 11.30-14.30 & 17-24

Eschollbrücker Str. 5, Darmstadt

MR. PEPPERS BY WHISKYKOCH

FROMAGE FROMAGE

RESTAURANT | WHISKYLADEN

KÄSEFACHGESCHÄFT

Was auch immer der Sommer bringt: Marion und Chris vom Mr. Pepper’s by Whiskykoch freuen sich auf Euren Besuch. Der Laden hat geöffnet und den „Mittwoch-to-go“ Service gibt’s weiterhin. „CU at Mr. Pepper’s, wo Freunde sich treffen“ hoffen die beiden ganz bald auch im Restaurant und Outdoor-Bereich wieder sagen zu können.

Caroline Rinn, ausgebildete Käserin und Corina Winter, Hotelfachfrau, bieten über 70 Sorten Käse, Schinken und Salamis; viele davon in Bioqualität. Bio- und Demeter-Weine & Sekte, Bioland - Bier vom Brauhaus Bergmann, sowie ausgewählte Feinkost. Außerdem Hüttenthaler Molkereiprodukte, franz. Rohmilchbutter, Bio-Schafprodukte vom Wetterauer Kapellenhof und diverse Olivenprodukte von Papagallos. Geschenkekörbe können individuell zusammengestellt werden.

Weinbergstraße 2, Darmstadt Tel.: 06151/992705 (Büro), 06151/9696886 (Laden/Restaurant) www.whiskykoch.de Mi 14-19 mit to go Gericht auf www.mrpeppers.de/blog/food Do & Fr 16-20, Sa 11-16

Tel.: 06151 / 33229 www.lahore-palace.de Mo-So 11.30-14.30, 18-23.30

Schuknechtstraße 1, 64289 Darmstadt Tel.: 06151 / 9738840 Mo-Fr 10-18

NOWILOUNGE

KAISER VOLLKORNBÄCKEREI

MITTAGSTISCH | EVENTS

BÄCKEREI | ESSEN

Der Firmensitz im Grünen. Hier bietet Nowicook von 12-14 Uhr ein täglich (Montag-Freitag) wechselndes Mittagsangebot. Genießen Sie in einladender Atmosphäre täglich frisch zubereitete Speisen. Die Eventlocation bietet noch mehr: Private Feiern und Firmenevents bis ca. 500 Personen sind buchbar.

In der Bio-Bäckerei wird ein großes Sortiment an Vollkornbroten, Baguette, Brötchen, Kuchen, Kaffeeteilchen von der Bioland Bäckerei Kaiser und pikante Quiche angeboten. Die Waren – vieles ist aus 100% Dinkel – sind ohne Aromastoffe oder Geschmacksverstärker. Hier wird nichts aufgetaut oder aufgebacken.

Marienburgstraße 35

Schulsstr. 3, Darmstadt 06151 / 296138 Mo-Fr 7-18, Sa 7-16

Darmstadt-Eberstadt Tel.: 0152 / 33920882 Email: info@nowicook.de www.nowicook.de

NOWICOOK

CAFE LOTTE

CATERING | LIVE COOKING

LECKER ESSEN | FEIERN | FEINKOST

Nowicook bietet ein feines, köstliches Catering für Geburtstage, Hochzeiten, Feste und Firmenevents. Das leckere Essen wird stets individuell nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt und mit frischen Zutaten und viel Liebe zubereitet. Im Angebot: Flying Fingerfood, Suppen und Vorspeisen, Salate, warme Buffets und feine Desserts. Der Inhaber, Michael Nowicki, kocht auch live – bei dem Event oder Küchenpartys.

In dem gemütlichen Café in der Soderstraße kann man lecker essen – auch vegan – vom Frühstück bis zum wechselnden Mittagstisch. Nachmittags lockt der selbst gebackene Kuchen. Genießer können hier Feinkost erwerben: Essig, Öle, Liköre, Brände, Whiskey, Absinth sowie Gewürze – aus Italien, Spanien und Frankreich sowie Weihnachtspräsente. Das Café Lotte ist für Feiern sehr gut geeignet. Das Essen kann mit Hannelore Glock abgesprochen werden.

Michael Nowicki Tel.: 0152 / 33920882 Email: info@nowicook.de www.nowicook.de

FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020

Soderstraße 116, Darmstadt Tel.: 0176 / 53327432 Mi: 16-22, Fr-So: 10-19 (oder länger) www.facebook.com/cafelotte.darmstadt

45


magazin.exit

www.FRIZZmag.de

impressum

verlosung.spielregeln

So 04.10. // 18:00 Sa 17.10. // 19:00 Theater Impro #rational-verrückt Transit / Clowns AUFGEfeat FGKH 12+ TISCHT & ANGERICHTET 0+ Sa 17.10. // 15:00 Theater Fr 23.10. // 20:00 Transit Kinderensemble Theater Curioso NELE UND DIE RÄUBER 5+ CHAIM & ADOLF 16+ Premiere Das vollständige Programm finden Sie auf unserer Webseite.

Und so geht’s: Einfach Mitglied in unserer Community auf www.steadyhq.com/frizzmag werden und eine eMail von eurer registrierten Adresse mit dem Stichwort an verlosung@ frizzmag.de schicken (Telefon und Name nicht vergessen). Bitte den Einsendeschluss (ES) beachten.

Verlag & Agentur FRIZZ Media & Marketing | Birgit Adler Rheinstraße 30, 64283 Darmstadt Zugleich auch ladungsfähige Anschrift für die im Impressum genannten Verantwortlichen und Vertretungsberechtigten. Rheinstraße 30, 64283 Darmstadt Postfach 110307, 64218 Darmstadt Telefon: 06151 / 9158-91, Fax: 06151 / 9158-58 Facebook: www.facebook.de/frizz.magazin Instagram: www.instagram.com/frizzmag Telegram-Newsletter: t.me/frizzmag_news Steady: www.steadyhq.com/frizzmag www.FRIZZmag.de

Verlosungs-Hightlight ... ... des Monats

Sandstraße 10 | 64283 Darmstadt | Telefon 06151-26540

www.theatermollerhaus.de

Verlags-, Redaktions- und Anzeigenleitung Birgit Adler (V.i.S.d.P.), 06151 / 9158-91, b.adler@frizzmag.de Redaktion 06151 / 9158-91, redaktion@frizzmag.de E-Mail-Format: m.mustermann@frizzmag.de Digitale Stadt Lukas Blank (LB) Lilien, Sport Alain Blö (AB) Bühne Thomas Herget (TH) Literatur, Kultur, Trending Michael Hüttenberger (MH) Wissen, Kunst, Architektur Brigitte Kuntzsch (BK) Fotos Klaus Mai (KM), Christian Grau (CG) Musik, Club, Locals, Festivals Benjamin Metz (BM) Glosse, Politik, Gesellschaft Thea Nivea (TN) Essen & Trinken, Literatur, Lokales Martina Noltemeier (MN) Fashion, Klassik & Jazz, Kunst Julius Tamm (JT) Externe Beiträge (FM) Korrektur Sina Polenz

Halloween Backstage Ausstellung über den Gruselklassiker auf Burg Frankenstein. verlost 3 x 2 Tickets für den 25.10.

Modelle 2020 Hier probefahren!

ES: 20.10. / Stichwort: Halloween

eeemotion Frankfurter Straße 26 · 64293 Darmstadt www.eeemotion.de

 www.steadyhq.com/frizzmag

MIXED DAY

Donnerstag

Praktikantin Lili-Marleen Adler (LA) Social Media (Facebook, Instagram, Telegram) & Online Josephine Adler (JA), 06151 / 9158-91, j.adler@frizzmag.de

FRIZZmag gibt´s ...

Terminkalender termine@frizzmag.de

... an mehr als 500 Stellen in Darmstadt und Umgebung und auf jeden Fall hier:

Mediaberatung (Print & Digital) Narine Hovhannisyan, 06151 / 9158-11, n.hovhannisyan@frizzmag.de Rainer Henning, 06151 / 9158-18, r.henning@frizzmag.de Cornelia Melber, 06151 / 9158-10, c.melber@frizzmag.de Josephine Adler (Social Media), 06151 / 9158-91, j.adler@frizzmag.de

galileo-sauna.de Theater Mobile präsentiert www.mobile-zwingenberg.de

Glas Blas Sing Musik Comedy Fr. 9.10.

Trio Cajon Akustik Pop Ralph Dillmann

Fr. 16.10. So. 18.10.

Die Oigeborne Comedy Sa. 17.10. Marco Tschirpke Fr. 23.10.

Lawrence Grey Pianoman Sa. 24.10.

Quadro Nuevo

Martin Zingsheim 46

Do. 29.10. Fr. 6.11.

Foto: Lottermann and Fuentes

Bi

n e u a r F r Männe

Teilnahmebedingungen siehe oben. Mitglied werden unter:

Staatstheater Darmstadt Im Staatstheater Darmstadt kommt wirklich jeder, egal ob jung oder alt, auf seine Kosten. Entweder bei wundervollen Konzerten, bei klassischen Opern, beim eindrucksvollen Ballett, beim mitreißenden Musical oder doch lieber bei einer wahnwitzigen Komödie. Wichtig ist nur, dass man beim Herausspazieren nicht die neueste JA FRIZZ-Ausgabe vergisst. Georg-Büchner-Platz 1, Darmstadt  www.staatstheater-darmstadt.de

FRIZZ Tickets Ticketshop Rheinstraße 30, 64283 Darmstadt Josephine Adler, 06151 / 9158-88, tickets@frizz-tickets.de Produktion & Layout FRIZZ Media & Marketing, Darmstadt Vertrieb Im Eigenvertrieb über alle Anzeigenkunden, Kinos, Gaststätten, Einzelhandel, FH, TU, Büchereien, Cafés, Theater, FRIZZ Tickets, Banken, Reisebüros, u.v.m. Nachdruck Alle Urheberrechte für Text und Gestaltung liegen beim Verlag oder den jeweiligen Autoren. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Veranstaltungshinweise: Für die Angaben können wir leider keine Gewähr geben. Haftung Gekennzeichnete Autorenbeiträge entsprechen nicht zwingend der Meinung des Verlags. Schlusstermine FRIZZ Magazin | November 2020 Erscheinungstag: 30.10.2020 Redaktionsschluss: 19.10.2020 Buchungs/Anzeigenschluss: 23.10.2020 Druckunterlagenschluss: 26.10.2020 frizzmag und FRIZZ Das Magazin ist eine eingetragene Marke der FRIZZ Das Magazin FDM Consulting GmbH

Die Ausgabe November | #452 erscheint am 30. Oktober FRIZZ MAG | #451 | OKTOBER 2020


Professionell, unabhängig, inhabergeführt Mitglied im Immobilienverband Deutschland

Georgenstraße 20 64297 Darmstadt Telefon: 0 61 51- 9 51 80 88 Telefax: 0 61 51- 9 51 93 62 www.daechert-immobilien.de

Profile for FRIZZ - Das Magazin für Darmstadt & Umgebung

FRIZZ - Das Magazin für Darmstadt - 10 / 2020 - Ausgabe 451  

Das Stadt- und Kulturmagazin für Darmstadt und Rhein-Main-Neckar erscheint seit April 1983 monatlich und kostenlos zum Mitnehmen. Aus der St...

FRIZZ - Das Magazin für Darmstadt - 10 / 2020 - Ausgabe 451  

Das Stadt- und Kulturmagazin für Darmstadt und Rhein-Main-Neckar erscheint seit April 1983 monatlich und kostenlos zum Mitnehmen. Aus der St...