Issuu on Google+

ATTENDORN innovativ und liebenswert

Die Wirtschafts- und Neub체rgerbrosch체re

Attendorn_Innovativ-liebenswert_Brosch타 1 Attendorn_Innovativ-liebenswert_Titel.inddre.indd 1

WIRTSCHAFT

FREIZEIT & SPORT

TOURISMUS

KULTUR

15.09.10 09.09.10 17:06 15:10


+RANKENHAUS 3T"ARBARA!TTENDORN Fachabteilungen und Medizinische Schwerpunkte: • Allgemein- und Unfallchirurgie • GefäĂ&#x;chirurgie • Orthopädie mit Spezialisierung Orthopädisch-Rheumatologisches Zentrum • Geriatrie • Innere Medizin – Gastroenterologie – • Innere Medizin – Kardiologie – • Internistische Rheumatologie • Frauenklinik (Gynäkologie und Geburtshilfe) • Anästhesiologie • Institut fĂźr Radiologische Diagnostik • Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde • Beckenbodenzentrum SĂźdsauerland • Darmzentrum SĂźdsauerland

Krankenhaus St. Barbara Attendorn GmbH Hohler Weg 9 57439 Attendorn Tel.: +49 2722/60-0 Fax: +49 2722/60-24 20 E-Mail: info@krankenhaus-attendorn.de www.krankenhaus-attendorn.de

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 2

24 Stunden - was auch geschieht!

15.09.10 17:07


Attendorn innovativ und liebenswert

Inhalt | Table of Contents

Attendorn innovativ und liebenswert Editorial: „Attendorn setzt Zeichen“............................. 3 Editorial: ”Attendorn Sets Landmarks” Bürgermeister Wolfgang Hilleke: „Attendorn ist vor allem liebenswert!“.......................... 4 Mayor Wolfgang Hilleke: ”Attendorn - You Simply Have to Love It!“ Know-how auf dem neusten Stand...............................6 Know-How at the Cutting Edge Interview: „Innovative Wirtschaft in Attendorn“............ 8 Interview: ”Innovative Economy in Attendorn” Familienbetriebe als perfekte Balance......................... 10 Family Businesses: The Perfect Balance Ein gesunder Branchenmix in Attendorn..................... 12 A Sound Mix of Industries in Attendorn Interview: „Erfolgreich durch Forschung und Entwicklung“............ 14 Interview: ”Success Through Research and Development” Das Attendorner Wirtschaftsgespräch......................... 16 Attendorn Business Dialogue Industriegebiete..................................................... 18 Industrial Estates Fruchtbarer Boden für Bildung und Lehre.................... 20 Research, Education and Training Seniorenrat für ältere Bürger..................................... 23 Senior Citizens Council Familie, Sport und Freizeit........................................ 24 Family, Sports and Recreation Gesundheit - Unser wichtigstes Gut........................... 26 Health - Our Most Valuable Asset Relaxen und Wohlfühlen in Attendorn........................ 27 Leisure and Wellness in Attendorn Freizeitpark Biggesee............................................... 28 Biggesee Recreational Park Freizeit in Attendorn............................................... 30 Recreation in Attendorn Tourismus in Attendorn............................................ 32 Tourism in Attendorn Lebendiges Brauchtum in Attendorn.......................... 34 Living Traditions in Attendorn Feste feiern - In Attendorn ist immer etwas los........... 36 Festivals in Attendorn Die Geschichte von Attendorn................................... 38 History of Attendorn Ortsplan................................................................ 40 City Map Attendorn von A-Z................................................... 42 Attendorn from A-Z Was erledige ich wo?............................................... 47 Where Do I Go For ...? Vereine.................................................................. 51 Clubs and Associations Impressum / Inserenten........................................... 54 Advertisers / Publishing Information

Editorial: „Attendorn setzt Zeichen“ „Liebenswertes Attendorn“ - Das sagen die Menschen, die in dieser faszinierenden Stadt leben ebenso wie die zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die der „alten und doch jung gebliebenen Dame“ einen Besuch abstatten. Ob die bundesweit bekannte Atta-Höhle, der schöne Biggesee oder die Burg Schnellenberg, die stolz über der wunderbaren Altstadt von Attendorn thront. Attendorn setzt Zeichen. Dazu kommt ein reizvolles Umland mit vielen zahlreichen Dörfern, die im Naturpark Ebbegebirge zum Wandern und Entspannen einladen. Die fast 800-jährige Geschichte der Hansestadt Attendorn ist immer und überall greifbar. In alter hanseatischer Tradition ist es Attendorner Art, Gäste in der Stadt willkommen zu heißen. Sie halten einen Ratgeber in den Händen, der sich sowohl für Neubürger und Gäste, aber auch für die Attendorner, als sehr hilfreich erweist. Neben Informationen zu örtlichen Institutionen und Ansprechpartnern gibt es informative Hinweise auf die zahlreichen geschichtlichen, wirtschaftlichen und touristischen Besonderheiten, die die Stadt Attendorn auszeichnen. Sollten noch Fragen offen sein, so stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Attendorn, des Bürgerbüros Attendorn und der Attendorner Hanse GmbH selbstverständlich gerne zur Verfügung. Wir sehen uns in Attendorn!

Editorial: “Attendorn Sets Landmarks” “You‘ve got to love Attendorn,” is what people say, both the residents of this fascinating town and the vast number of tourists who pay a visit to the ever young “old lady.” Its highlights include the nationally renowned Atta Cave, beautiful Biggesee (Lake Bigge) and Schnellenberg Castle, towering proudly above the marvellous town centre. They are complemented by scenic surroundings dotted with many villages inviting you to hike and relax in the Ebbe Mountains Nature Reserve. Wherever you go in Attendorn, the nearly 800-year-old history of the Hanseatic town is always within reach. It is Attendorn‘s Hanseatic tradition to extend a warm welcome to its visitors. See you in Attendorn!

3

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 3

15.09.10 17:07


Attendorn innovativ und liebenswert

”Attendorn You Simply Have to Love It!” Wolfgang Hilleke on the hallmark of excellence ”Made in Attendorn” Attendorn‘s mayor Wolfgang Hilleke speaks about the appeal of the Hanseatic town and the future of Attendorn as a business location. What is special about Attendorn? First and foremost, Attendorn is a very likable place. It‘s a place where the people make a joint effort to make it stay that way and where the companies have created many jobs that have made our town strong. To put it in a nutshell: Attendorn is a friendly and modern place with a booming economy and a rich heritage!

Interview

„Attendorn ist vor allem liebenswert!“ Wolfgang Hilleke über das Qualitätsmerkmal „Made in Attendorn“ Attendorns Bürgermeister Wolfgang Hilleke spricht über die Reize der Hansestadt und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Attendorn. Was ist das besondere an Attendorn? Attendorn ist vor allem eine sehr liebenswerte Stadt. Mit Menschen, die gemeinsam anpacken, damit dies auch so bleibt. Unsere traditionsbewusste Hansestadt hat dieses besondere Flair, in dem Geschichte und Brauchtum lebendig sind. Und nach alter hanseatischer Sitte heißen wir die vielen Gäste in unserer Stadt zu allen Anlässen von ganzem Herzen willkommen.

Müssen Ziele in Attendorn neu gesteckt werden? Mich treiben zwei Dinge an. Erstens muss Attendorn Industriestandort bleiben, wir müssen Arbeitsplätze hier vor Ort halten. Ich tausche mich sehr oft mit den heimischen Unternehmern aus. Tenor unserer Gespräche ist, Forschung und Entwicklung in Attendorn zu konzentrieren, in der Produktion wird das kaum in vollem Umfang gelingen. Deshalb ist das geplante Automotive-Zentrum so wichtig. Auf der anderen Seite will ich den Wohnwert für Attendorn erhalten. Unsere Stadt muss für die Attendorner ebenso attraktiv bleiben wie

What changes is Attendorn facing? Attendorn has of course not been spared by the economic and financial crisis. But compared to other municipalities, we are doing relatively well. The changes we are facing will open up new opportunities and it‘s up to us to make use of them. Is it necessary to set new goals for Attendorn? Attendorn has to remain an industrial location and we need to keep jobs in our town. On the other hand, I want Attendorn to remain a great place to live. Our town has to preserve its appeal both for those who live here and those who move here, for instance specialists in their profession who decide to bring their families to our town. This concerns the spheres of trade, the arts and education. Then, say we look at the family of a business professional facing the decision of whether or not to move to Attendorn: What are the pros? The town offers high quality of living thanks to its excellent recreational facilities and good infrastructure. Despite its size and economic strengths, it‘s easy to find your way around Attendorn and you simply have to love it. There are many festivals and events throughout the year with guaranteed fun and entertainment for all generations. Attendorn offers a full range of modern educational facilities: open all-day schools (OGT), neighbourhood primary schools, and private and public secondary schools. This offer is rounded off by an evening secondary school, a vocational secondary school and a music school. Attendorn’s youngest citizens are taken care of by the kind and qualified staff of 15 kin-

Neben den Menschen waren und sind es die Unternehmen, die mit Herz und Verstand weitsichtig agiert haben. Die viele Arbeitsplätze geschaffen und damit unsere Stadt stark gemacht haben. Kurzum: Attendorn ist eine menschliche, moderne und wirtschaftsstarke Stadt mit Tradition! Vor welchen Veränderungen steht Attendorn? Natürlich ist die Wirtschafts- und Finanzkrise auch nicht an Attendorn vorbeigezogen. Aber im Gegensatz zu anderen Kommunen geht es uns noch verhältnismäßig gut. Unser Land und unsere Stadt stehen in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Dafür brauchen wir Aufbruchstimmung, Flexibilität und Mut. Die Veränderungen, die auf uns zukommen werden, bieten aber auch neue Chancen, die wir nutzen müssen. Die Signale, die mich aus unserer starken Wirtschaft, der Politik, den Vereinen und vielen Einrichtungen erreicht haben, geben mir allen Anlass zu der Zuversicht, dass Attendorn gestärkt aus dieser Krise herauskommt.

für die Zugezogenen, die sich als Facharbeitskräfte bewusst dazu entschieden haben, mit ihren Familien in unsere Stadt zu ziehen. Das betrifft die Bereiche Handel, Kultur, Sport und Bildung. Greifen wir Ihre Worte auf und nehmen die Facharbeiter-Familie, die vor der Entscheidung steht, nach Attendorn zu ziehen. Womit kann Attendorn punkten? In der Stadt ist die Wohnqualität durch den hohen Freizeitwert und die gute Infrastruktur sehr hoch. Es gibt günstigen Wohnraum. Und die Wohnnebenkosten sind vergleichbar gering. Attendorn ist trotz seiner Größe und wirtschaftlichen Stärke übersichtlich und vor allem liebenswert. Bei vielen Attendorner Festen und Veranstaltungen ist das ganze Jahr über Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt garantiert. Das Bildungsangebot in Attendorn ist umfassend und zeitgemäß. Ganztagsschulen, wohnbereichsnahe Grundschulen und weiterführende Schulen in privater und städtischer Hand werden ergänzt durch ein

4

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 4

15.09.10 17:07


Attendorn innovativ und liebenswert

Interview

Abendgymnasium, ein Berufskolleg und eine Musikschule. Die kleineren Attendorner werden in 15 Kindergärten und -tagesstätten liebevoll und kompetent betreut. Und im Attendorner Kinderclub dürfen sie sogar ab ihrem ersten Geburtstag mitspielen, während ihre Eltern einkaufen oder zur Arbeit unterwegs sind. Ältere Kinder und Jugendliche können von den vielfältigen Angeboten der Attendorner Vereine rege Gebrauch machen. Sie finden dort eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten und jede Menge Anregungen zum Mitmachen bei Musik,

Kunst und Kultur. In Attendorn herrscht eine angenehme Gelassenheit statt reiner Großstadt-Hektik. Wer dennoch ab und zu eine Großstadt vermisst, erreicht das Oberzentrum Siegen in rund 30 Minuten und ist mit dem Auto in ca. einer Stunde in Köln oder Dortmund. Warum bleibt Attendorn einer der wirtschaftsstärksten Standorte in Westfalen? Unsere Wirtschaft wird von mittelständischen Unternehmen der eisen- und metallverarbeitenden Industrie geprägt. Diese sind zu einem Großteil Armaturenhersteller und Automobilzulieferer. „Made in Attendorn“ ist weit über unsere Stadtgrenzen hinaus zu einem Qualitätsbegriff geworden. In einer Stadt, in der der „Blaumann“ noch etwas zählt und in der die Unternehmer oft selbst ihre Wurzeln haben, arbeiten die Menschen gerne. Auf diesen Lorbeeren ruhen wir uns allerdings nicht aus. Die Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Attendorn schauen positiv in die Zukunft. Innovative Unternehmen

schaffen Fortschritt. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen sichern mit ihrem zukunftsorientierten Handeln unseren Standort, weil wir allein als Produktionsstandort gegenüber den Billiglohnländern nicht dauerhaft konkurrieren können. Sie selbst sind Attendorner, also ein „Kind dieser Stadt“. Was bedeutet Ihnen das? Das bedeutet mir sehr viel. Zum einen als Familienmensch und Sportler, wo ich in Attendorn ein breites Spektrum an Möglichkeiten habe, meine Freizeit sinnvoll zu nutzen. Zum anderen als Bürgermeister

dieser Stadt. Attendorn ist überschaubar und man kennt sich. Da fällt es einem oft leichter, Probleme gemeinsam anzupacken und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, um unsere Stadt noch lebenswerter zu machen. Auch in unserer Stadt setzen sich viele Bürgerinnen und Bürger für andere ein und engagieren sich im karitativen, kulturellen oder auch sportlichen Bereich. Diese vielfältige Anteilnahme auf allen Ebenen trägt entscheidend zur Lebensqualität in Attendorn und seinen schönen Dörfern bei. Dafür möchte ich allen Bürgerinnen und Bürgern danken. Ohne Ihr Wirken könnte unser Gemeinwesen nicht funktionieren. Ihr ehrenamtliches Engagement ist ein unverzichtbarer Beitrag für unsere starke Gemeinschaft. Ich genieße es jeden Tag neu, Bürgermeister dieser wunderbaren Stadt sein zu dürfen!

dergartens and day care centres. After their first birthday, they can even attend the Kinderclub while their parents go shopping or to work. Older children and teens benefit from the diverse activities offered by Attendorn’s clubs and associations. They will find a wide selection of sporting activities and lots of opportunities to get involved in music, arts and culture. Attendorn features easy-paced life instead of urban hectic. If you should hear the call of a big city every now and then, it’s about a half hour’s drive to Siegen (regional centre) and an hour’s drive to Cologne or Dortmund. Why does Attendorn continue to be one of the strongest business locations in Westphalia? Our industry is characterised by mediumsized iron and metal processing companies, for the most part fittings manufacturers and automotive suppliers. ”Made in Attendorn” has become a hallmark of quality far beyond the city boundaries. People like to live in a town where ”blue collar work” is still appreciated and which is actually the hometown of many of the company owners. However, we won‘t rest on these laurels. The employers and employees in Attendorn have a positive outlook on the future. Innovative companies drive progress. The research and development departments provide security for our location by their future-minded actions because in the long run we won‘t be able to compete with the low-wage countries solely as a manufacturing location. You come from Attendorn, which means that you are a “son of the town”. What does that mean to you? It means a lot to me. Firstly, from my viewpoint as a family man and athlete, given that Attendorn offers a wide range of leisure activities to make good use of my spare time. And, secondly, from my viewpoint as mayor of this town. I really enjoy being the mayor of this wonderful town - every single day!

5

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 5

15.09.10 17:07


Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

Know-How at the Cutting Edge

Know-how auf dem neusten Stand

Boasting the strongest industry in the district of Olpe, Attendorn is a major asset for the overall job supply in the region. Attendorn is a sound location both in terms of demographics and economy, offering local companies excellent framework conditions for further development and local investment. The course of the largely medium-sized enterprises has traditionally been geared towards growth and innovation. By continuing on this road, Attendorn will stay the way it is today: a booming business location and a great place to live.

Als industriestärkste Gemeinde im Kreis Olpe hat Attendorn eine große Bedeutung für das Arbeitsplatzangebot in der gesamten Region. Die Stadt ist ein demografisch und wirtschaftlich gesunder Standort, der den ansässigen Betrieben gute Rahmenbedingungen bietet, um sich weiter zu entwickeln und am Ort zu investieren. Der Kurs der überwiegend mittelständischen Unternehmen steht dabei seit jeher auf Wachstum und Innovation. Auf diese Weise bleibt Attendorn auch in Zukunft so, wie es heute ist: wirtschaftsstark und lebenswert.

Attendorn‘s manufacturing industry has traditionally been characterised by metal processing enterprises. A large part of the companies are automotive suppliers or fittings manufacturers. Other major industries include mechanical engineering, steel working and processing, foundries and plastics processing.

Das produzierende Gewerbe wird auch heute noch besonders durch die metallverarbeitende Industrie geprägt. Diese Entwicklung geht zurück auf die Eisenerzgewinnung und –verhüttung, die im Kreis Olpe im 16. Jahrhundert begann. In der Folge entstanden erste Verarbeitungsbetriebe und schließlich legte die Gründung von Gelbgießereien im vorigen Jahrhundert den Grundstein für den Industriestandort. Heute sind vor allem Automobilzulieferer und Armaturenhersteller unter den Betrieben stark vertreten. Von Bedeutung sind außerdem der Maschinenbau, Betriebe der Stahlverformung und –bearbeitung, Metallgießereien und Kunststoffverarbeitung. Der Erfolg der Attendorner Unternehmen begründet sich auf das richtige Gespür für die Balance zwischen Tradition und Innovation. Die zumeist inhabergeführten Familienunternehmen können oft bereits auf die Erfahrung von mehreren Generationen

The success of companies from Attendorn can be attributed to a sense for the right balance between tradition and innovation. As most companies are managed by the families who own them, they can draw from the experience of several generations. At the same time, there is awareness that continual innovation not only creates and secures jobs in the long run, but is indeed a prerequisite for facing the competition in the international markets. Many companies from Attendorn have been successful in achieving a leading world market posi-

zurückgreifen. Dabei setzen sie auf traditionelle Werte wie Qualität und Verantwortung. Auf der anderen Seite wissen sie, dass stetige Erneuerung der Schlüssel zur Zukunft ist und investieren kontinuierlich in Forschung und Entwicklung. Innovation schafft und sichert nicht nur langfristig Arbeitsplätze, sondern ist die Voraussetzung, um auf internationalen Märkten dauerhaft im Wettbewerb zu bestehen. Viele Attendorner Unternehmen konnten auf diese Weise auch auf dem Weltmarkt führende Positionen in ihren Segmenten erreichen. Dennoch sind sie mit dem Standort in der Regel tief verwurzelt und schätzen ihn als sichere Basis für ihre erfolgreichen Geschäfte. Innovative Produkte und Prozesse können nur dort entwickelt werden, wo das Know-how auf dem neuesten Stand ist und Eigenverantwortung und Erfindergeist aktiv gefördert werden. Erfolgreiche Attendorner Unternehmen kümmern sich daher besonders um die fachliche Qualifizierung des Nachwuchses. Dazu gehört nicht nur ein umfangreiches Ausbildungsangebot in einem breiten Spektrum an Berufen, sondern auch der frühzeitige Kontakt zu Hochschulabgängern mit Potential. Für neue Ideen braucht man kompetente Mitarbeiter, die sich wohl fühlen und sich für große Aufgaben begeistern. Jeder Attendorner Betrieb hat seine individuellen Kompetenzen und Erfahrungen mit der Bearbeitung seiner speziellen Märkte. Regionale Netzwerke und Kooperationen sind daher für die Innovations-

6

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 6

15.09.10 17:07


Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

fähigkeit von großer Bedeutung. Auf diese Weise können die mittelständischen Unternehmen ihre Stärken bündeln und gemeinsam noch erfolgreicher werden. Insbesondere die Automobil-Branche fordert ständig neue Lösungen, die Antworten auf den steigenden Mobilitätsbedarf und hohen Anforderungen an den Umweltschutz geben können. Dem wird in Attendorn als wichtigem Standort der Automobilzulieferindustrie aktuell mit dem Aufbau eines Kompetenzzentrums für den automobilen Leichtbau Rechnung getragen. Das innovationsfreundliche Klima in Attendorn schafft nicht nur in den alteingesessenen Traditionsunternehmen Raum für neue Ideen. Auch Existenzgründer finden hier hervorragende Bedingungen für ihren Start. Die Wirtschaftsförderung bietet den angehenden Unternehmern Informationen und Beratung an und vermittelt wertvolle Kontakte und Ansprechpartner. Wer sein Geschäft nicht in der privaten Garage beginnen möchte, findet einen passenden Standort in einem der attraktiven Industrie- und Gewerbegebiete in Attendorn. Dort ist auch Platz für Erweiterungen, falls sich der Erfolg schneller einstellt als erwartet. Bereits seit den sechziger Jahren begann die Stadt Attendorn mit der Ausweisung immer neuer Flächen für Industrie und Gewerbe, um die enorme Nachfrage durch den industriellen Aufschwung

nach dem Zweiten Weltkrieg befriedigen zu können. Die Stadt plant zurzeit die Ausweisung neuer Industrieflächen. Nachhaltige kommunale Entwicklung gebietet hierbei ein Gleichgewicht zwischen ökonomischen Interessen und der Erhaltung des natürlichen Umfeldes, das die Stadt für Bewohner und Besucher so reizvoll macht.

tion in their respective business segments. New products and processes can only be developed where state-of-the-art expertise is available and where personal responsibility and inventiveness are proactively promoted. For this reason, successful companies from Attendorn show particular commitment to the professional qualification of junior staff. This not only involves offering training in a wide range of professions but also early recruitment of promising university graduates. The automotive industry is particularly characterised by a permanent need for innovative solutions to tackle increasing mobility demands and comply with high environmental standards. As a renowned location of the automotive supply industry, Attendorn is currently taking account of this by establishing a competence centre for lightweight automotive design. The innovation-friendly climate in Attendorn not only gives long-established traditional companies latitude for new ideas. It also provides excellent conditions for business founders to start a company. To promote the economy, start-up companies are offered information and advice, as well as access to valuable contacts.

Aus- und umgebaute Tenne zum Feiern und Tagen bis 200 Personen. Für Tagungen steht Standardtagungstechnik zur Vefügung (Beamer, Leinwand, etc...)

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 7

15.09.10 17:08


11930

Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

Innovative Economy in Attendorn What challenges and opportunities do you see for the region and the town of Attendorn? Both Attendorn and the surrounding region are excellent business locations. The infrastructure, moderate business tax rates and non-bureaucratic dealings with its decisionmaking bodies create a favourable business climate. When it comes to location decisions, these aspects play a crucial role in continued local investments, thus helping to maintain and create new jobs in Attendorn. Further enhancing its appeal as a business location will be a challenge in the years to come. In the light of demographic changes and the looming lack of qualified specialists, this is a concern not only for the companies, but also for the town of Attendorn. Consequently, much higher demands will be placed on the creativity of businesses and towns in the future. How important is Attendorn to your company as a business location? Viega is deeply rooted in Attendorn: the company was established more than 110 years ago in our Hanseatic city, and our family enterprise, now in the hands of the fourth generation, is still headquartered here. This long heritage shows how much Attendorn means to us as a location. Where do you see development and growth opportunities for your company? In terms of quality, we primarily see opportunities for Viega to develop and grow at our existing locations. Given their excellent development and manufacturing skills, these sites generate systems and products that have helped Viega to become a leading player both on the German market and at international level. We believe our best growth opportunities lie in further internationalization, for example in the countries of Eastern Europe or Asia. How important is the location to you when it comes to the recruitment and training of specialists and executives? The newly constructed and extended headquarters and continual expansion of our production facilities are a clear signal of how highly Viega values qualified staff members in and from Attendorn: the excellent local school network and close collaboration with the LEWA or the Akademie Biggesee provide for an excellent setting to recruit and train a large part of our junior employees in Attendorn.

Inhaber der Viega GmbH & Co. KG, Attendorn: Heinz-Bernd Viegener (l.) und Walter Viegener.

Innovative Wirtschaft in Attendorn Welche Herausforderungen und Chancen sehen Sie für die Region und die Stadt Attendorn? Als Wirtschaftsstandort sind die Region und Attendorn gut aufgestellt. Die Infrastruktur, die moderaten Gewerbesteuersätze und die unbürokratische Zusammenarbeit mit den entscheidenden Institutionen sind Beispiele für die guten Rahmenbedingungen, von denen die überwiegend mittelständischen Unternehmen hier profitieren. Bei Standortfragen tragen diese Aspekte entscheidend dazu bei, vor Ort weiter zu investieren und so die Arbeitsplätze in Attendorn zu erhalten und neue zu schaffen. Herausforderung wird in den kommenden Jahren sein, die Attraktivität des Standortes weiter auszubauen. Das gilt vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des drohenden Fachkräftemangels nicht nur für die Unternehmen, sondern auch für die Stadt Attendorn. Denn Aspekte wie Kultur- und Freizeitangebot oder Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen werden vermehrt in die Entscheidung für einen Arbeitsplatz mit einbezogen. Hier wird die Kreativität von Unternehmen und Städten zukünftig deutlich mehr gefordert als bisher. Wie wichtig ist der Standort Attendorn für Ihr Unternehmen? Viega ist in Attendorn tief verwurzelt: Vor über 110 Jahren in der Hansestadt gegründet befindet sich hier nach wie vor der Stammsitz unseres Familienunternehmens, das mittlerweile in der vierten Generation von uns geführt wird. Dieser lange Zeitraum zeigt bereits, wie wichtig uns Attendorn als Unternehmensstandort ist – und das nicht nur in der Tradition der Firmen-

historie, sondern auch als verlässliche Ausgangsbasis für unsere internationalen Aktivitäten. Wo sehen Sie die Entwicklungsmöglichkeiten und Wachstumschancen für Ihr Unternehmen? Die Entwicklungsmöglichkeiten und Wachstumschancen für Viega sehen wir qualitativ betrachtet vor allem an unseren bestehenden Standorten, das sind in Südwestfalen Attendorn und Elspe: Mit hoher Entwicklungs- und Fertigungskompetenz entstehen hier Systeme und Produkte, mit denen sich Viega auf dem deutschen Markt und international eine führende Position erarbeitet hat. Die größten Wachstumschancen sehen wir in einer weiteren Internationalisierung, beispielsweise in den osteuropäischen Ländern oder im asiatischen Raum. Welche Bedeutung hat für Sie der Standort für die Gewinnung und Qualifizierung von Fach- und Führungskräften? Der Neu- und Ausbau der Hauptverwaltung mitten in Attendorn sowie der kontinuierliche Ausbau der Fertigung und Logistik in Ennest und Elspe sind ein klares Signal, wie wichtig die qualifizierten Mitarbeiter in und aus Attendorn für Viega sind: Durch das gut ausgebaute Schulwesen sowie die enge Kooperation mit der LEWA oder der Akademie Biggesee haben wir beispielsweise beste Voraussetzungen, einen Großteil unserer Nachwuchskräfte vor Ort zu gewinnen und auszubilden. Durchschnittlich 200 junge Leute befinden sich bei Viega konstant in der Ausbildung. Das ist ein wesentlicher Baustein für den Unternehmenserfolg, denn nur mit qualifizierten Fachkräften können wir uns dauerhaft im internationalen Wettbewerb behaupten.

8

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 8

15.09.10 17:08


11930_Anz Weihenstephaner_02

13.01.2005

15:10 Uhr

Seite 1

Heute schon erfrischt? Erntefrischer Hopfen, besonders weiches Quellwasser und beste Sommergerste machen VELTINS zu frischem VELTINS.

Attendorn_Innovativ-liebenswert_Brosch타 re.indd 9

15.09.10 17:08


Attendorn innovativ und liebenswert

Family Businesses: The Perfect Balance It‘s the hallmark of Attendorn‘s industry: strong family businesses that have been successful market players for generations. These stories always begin with a courageous founder who realised the opportunities of the time and seized them with a great deal of personal commitment. However, long-term success mainly requires excellent entrepreneurship and commitment to ongoing innovation. The eight largest industrial enterprises in Attendorn are all family businesses that have found the perfect balance between tradition and innovation. What they have in common are their close bonds with the location of Attendorn, where the enterprises were able to evolve into what they are today: modern and international market players. Today‘s management generation is aware of its specific strengths. They can build on extensive experience and a corporate culture centred on traditional entrepreneurial values. This equally includes social responsibility and sustainable corporate management driven by long-term visions. Innovation and a sense of the right future investments play a major role in this. And it pays off: Viega GmbH & Co KG and Muhr und Bender KG are two traditional companies from Attendorn ranking among the Top 500 German family enterprises in terms of sales and workforce figures (source: study by ZEW and ifm commissioned by the Foundation of Family Enterprises, 2009). But many retail businesses from Attendorn have been managed as family enterprises for generations as well. The townscape is characterised by local retailers, creating a pleasant atmosphere for shopping which has more to offer than generic outlets of shopping chains.

Wirtschaft | Business

Familienbetriebe als perfekte Balance Das macht die Attendorner Wirtschaft aus: starke Familienunternehmen, die sich bereits seit mehreren Generationen erfolgreich am Markt behaupten können. Immer beginnen diese Geschichten mit einem couragierten Gründer, der die Chancen zu seiner Zeit erkannt und die Gelegenheit mit großem persönlichen Einsatz beim Schopf ergreift. Für den langfristigen Erfolg ist jedoch vor allem unternehmerisches Geschick und der Wille zur stetigen Erneuerung erforderlich. Die acht größten Industriebetriebe in Attendorn sind durchweg Familienunternehmen, die ihre perfekte Balance zwischen Tradition und Innovation gefunden haben. Einige davon wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts gegründet; die Ursprünge der Fa. Kirchhoff-Kutsch GmbH datieren sogar bereits auf das Jahr 1785 zurück. Allen gemeinsam ist die enge Verbundenheit zum Standort Attendorn, wo sich die Betriebe in ihrer langen Geschichte zu dem entwickeln konnten, was sie heute sind: moderne und international agierende Unternehmen. Die heutige Generation der Geschäftsführer in den Attendorner Familienbetrieben

kennt ihre Stärken genau. Ihre Basis ist die große Erfahrung und eine Unternehmenskultur, die traditionelle Unternehmerwerte in den Vordergrund stellt. Dazu gehört soziale Verantwortung ebenso wie eine nachhaltige Unternehmensführung, die nicht auf kurzfristige Gewinnchancen ausgerichtet ist, sondern eine langfristige Perspektive verfolgt. Dabei spielen Innovationen und das Gespür für die richtigen Investitionen in die Zukunft eine große Rolle. Das zahlt sich aus: mit der Viega GmbH & Co KG und der Muhr und Bender KG gehören zwei der Attendorner Traditionsbetriebe nach Umsatz und Beschäftigungszahlen zu den Top 500 der deutschen Familienunternehmen (Quelle: Studie von ZEW und ifm für die Stiftung Familienunternehmen, 2009). Mit weit über 1.000 Beschäftigten beweisen sie, dass Familienunternehmen nicht zwangsläufig kleine Unternehmen sind. Aber auch im Attendorner Einzelhandel werden viele Geschäfte bereits seit Generationen im Familienbesitz geführt. Die selbständigen Einzelhändler prägen das Stadtbild und sorgen für eine hohe Einkaufsattraktivität jenseits der austauschbaren Filialbetriebe.

Die Firma aquatherm GmbH ist in mehr als 80 Ländern präsent. Das Unternehmen wird von Firmengründer Gerhard Rosenberg (2. v. l.) und seinen Söhnen Maik, Christof und Dirk Rosenberg (von links) geleitet.

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 10

15.09.10 17:08


Anzeige

Wirtschaft | Business

KIRCHHOFF AUtOMOtIVE DEUtSCHlAnD GMBH

WIR.BEWEGEn.ZUKUnFt.

Das Firmengebäude der KIRCHHOFF Automotive Deutschland GmbH in Attendorn

KIRCHHOFF Automotive ist führender Anbieter von Karosseriemetallstrukturen und Modulen für die internationale Automobilindustrie. Das in der vierten Generation bestehende Familienunternehmen steht mit seinen Kernkompetenzen für kurze Wege und schnelle Entscheidungen. Grundstein für den Ausbau der KIRCHHOFF Automotive war 1984 der Erwerb des Attendorner Unternehmens Matthias Kutsch mit seiner über 150 Jahre alten Tradition als Zulieferer. Heute begeistern sich täglich weltweit über 3000 Mitarbeiter in elf Ländern für ihre Aufgaben. Geführt wird die KIRCHHOFF Gruppe von vier geschäftsführenden Familiengesellschaftern. Jedem Werk steht ganz bewusst ein heimischer Geschäftsführer vor. Nationale Kulturen und Werte werden im Unternehmen mit der automobilen Philosophie von KIRCHHOFF verbunden. Mit den zentralisierten Funktionen Ent-

wicklung und Vertrieb in Attendorn und dezentraler Produktion in 26 Werken in 11 Ländern entsteht mit unseren Kerntechnologien Umformen, Fügen und Oberflächenbehandlung eine internationale Prozesskette mit JIT-Werken in Kundennähe. Das Motto „Global denken – lokal handeln“ führt seit Mitte der 80er Jahre zur kontinuierlichen Internationalisierung der KIRCHHOFF Gruppe mit Produktions- und Montagewerken direkt an den Standorten unserer Kunden. Vorgeschaltet ist eine enge Zusammenarbeit bereits in der Entwicklungsphase neuer Fahrzeugmodelle, beginnend mit Forschung und Entwicklung über Simultaneous Engineering und Rapid Prototyping bis zur Serienproduktion. Bei KIRCHHOFF Automotive arbeiten Menschen für Menschen. Unsere Mitarbeiter, eingebunden in unsere Tradition, gewährleisten auch in Zukunft unsere Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Unsere Kerntechnologien Umformen (oben), Fügen (Mitte) und Oberflächenbehandlung (unten).

Belastungstest Vorderachsträger: Das Tec Center in Attendorn entwickelt in enger Kooperation mit externen Institutionen wie RWTH, TUD, FH Südwestfalen und der Universität Siegen Lösungen für automobile Strukturen für alle großen Automobilhersteller in Europa.

KIRCHHOFF Automotive Deutschland GmbH Am Eckenbach 10-14 57439 Attendorn T.: +49 2722 696-0 F.: +49 2722 696-219 attendorn@kirchhoff-gruppe.de www.kirchhoff-gruppe.de 11

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 11

15.09.10 17:08


Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

Ein Blick auf das Industriegebiet Askay.

A Sound Mix of Industries in Attendorn Even today, the economic structure of Attendorn is primarily characterised by manufacturing businesses. Industrial enterprises continue to contribute the largest share of jobs, more precisely around 70% of the overall 11,788 posts subject to social insurance. The companies providing employment are mainly mediumsized steel and metal processing enterprises, most of them automotive suppliers and fittings manufacturers. Other major industries include mechanical engineering, steel working and processing, foundries and plastics processing. There has moreover been an upward trend in the number of jobs in the service sector for years. This includes administrative jobs, as well as jobs in banks and insurance companies, in retail trade and in the catering and hotel industries. Tourism takes on a key role.

Ein gesunder Branchenmix in Attendorn Nach wie vor ist die Wirtschaftsstruktur der Stadt Attendorn stark durch das produzierende Gewerbe geprägt. Hervorgegangen ist die starke Metallindustrie im südlichen Sauerland ursprünglich aus der Zeit der Erzgewinnung und –verhüttung in der Region. Auch heute noch bieten industrielle Betriebe mit rund 70 % der insgesamt 11.788 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten die meisten Arbeitsplätze. Dabei handelt es sich vor allem um mittelständische Unternehmen der eisen- und metallverarbeitenden Industrie, insbesondere Automobilzulieferbetriebe und Armaturenhersteller. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Maschinenbau, Stahlverformung, Metallgießerei und Kunststoffverarbeitung. In Attendorn wird jedoch nicht nur der Blaumann getragen, auf dem man zurecht stolz ist. Seit Jahren sind auch im Dienst-

leistungsgewerbe deutliche Beschäftigungszuwächse zu verzeichnen. Verwaltung, Banken und Versicherungswesen, Handel, Gastgewerbe und Verkehr sorgen in der Hansestadt für Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich. Zwar spielt die Land- und Forstwirtschaft in Attendorn mit rund 0,4 % der Beschäftigten heute kaum noch eine direkte Rolle für die Wirtschaft der Stadt, dennoch hat sie durch den Tourismus eine neue Bedeutung bekommen. Die reizvolle Landschaft des Südsauerlandes ist durch die verbleibenden landwirtschaftlichen Betriebe und die umfangreichen Waldgebiete geprägt und lockt Tagesausflügler ebenso wie Übernachtungsgäste. Viele ehemalige Landwirte schafften auf ihren Höfen attraktive Gastronomie- und Beherbergungsangebote und nutzen die touristische Anziehungskraft der schönen Umgebung als Einkommensalternative.

Bilsing Hotelbetrieb GmbH & Co. KG

Burg Schnellenberg: tagen im exklusiven Ambiente Für Kongresse, Tagungen, Meetings und Seminare bietet die Burg Schnellenberg den repräsentativen, stilvollen Rahmen, der Kreativität und Arbeitsfreude fördert. Für Gruppengrößen von 10-100 Personen sind unsere Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltung optimal anpassbar. Modernste Moderationstechnik und umfangreiches Tagungsmaterial sorgen für die professionelle Basis. Für die Kreativpausen und Freiräume bieten wir Ihnen reichlich Abwechslung für Geist und Körper. Egal, ob Sie eine Burgführung

oder einen Museumsbesuch erleben möchten oder lieber die Welt unter der Erdoberfläche bei einem Besuch der Attahöhle erkunden möchten – wir haben einiges zu bieten. Sehr gern konzipieren wir für Sie und Ihre Gäste ein maßgeschneidertes Rahmenprogramm – spannend oder entspannend, ganz wie Sie es wünschen. Dies alles wird abgerundet durch unsere excellente Küche, unseren gut sortierten Weinkeller und ein frisch gezapftes Bier vom Fass.

Burghotel und Restaurant | Hochzeit und Bankett | Tagung und Klausur | Wellness und Freizeit Burg Schnellenberg 1 · 57439 Attendorn · Telefon (0 27 22) 69 40 · E-Mail: info@burg-schnellenberg.de · www.burg-schnellenberg.de

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 12

15.09.10 17:09


Anzeige

Wirtschaft | Business

Viega GmbH & Co. KG

Viega: Ideen überwinden Grenzen

Attendorn ist seit über 110 Jahren Stammsitz und Zentrale des weltweit tätigen Unternehmens Viega.

On the company

Wenn in der Region Südwestfalen nach einem „typischen Familienunternehmen“ gesucht wird, das sich aus kleinsten Anfängen heraus zu einem weltweit führenden Anbieter entwickelt hat, dann gehört Viega zweifellos dazu. 1899 gegründet hat sich das Attendorner Unternehmen aus kleinsten Anfängen heraus zu einem anerkannten Systemhersteller von Produkten für die Installationstechnik entwickelt. Ein Wachstum, das sich weder sprunghaft noch spektakulär, dafür aber konsequent und nachhaltig vollzog. Heute beschäftigt Viega weltweit 3 000 Mitarbeiter, und zumindest in Deutschland lässt sich wohl kein Gebäude mehr finden, in dem nicht Produkte mit dem Viega-Logo verbaut sind. Ob die Vorwandkonstruktion bei der Gestaltung des Badezimmers oder

Viega ist heute weltweit Marktführer in der Pressverbindungstechnik von Rohrleitungen für Sanitär und Heizung.

das Rohrleitungssystem für die Heizung und die Wasserversorgung, der Ablauf der Badewanne oder der Spülkasten der Toilette – Viega hat im Laufe der Jahrzehnte nach und nach alle entscheidenden Bereiche der Installationstechnik für sich erschlossen und durch eine Vielzahl von Neu- und Weiterentwicklungen maßgeblich mit geprägt. Mit der Presstechnik für Rohrverbindungen ist Viega heute Weltmarktführer.

Since its foundation in 1899, Viega GmbH & Co. KG, Attendorn, Westphalia has evolved into a globally active enterprise. With an international workforce of around 3,000, Viega is now one of the world’s leading systems suppliers for products in the plumbing sector. The product range comprises over 16,000 articles, which are manufactured at the plants in Attendorn-Ennest/Westphalia (Germany), Lennestadt-Elspe/Westphalia (Germany), Großheringen/Thuringia (Germany), Niederwinkling/Bavaria (Germany) and McPherson/Kansas (USA). In addition to piping systems, Viega also produces prewall and drainage systems. The products are used in all fields, from building services installations through industrial plant construction to shipbuilding.

Über Jahrzehnte Kompetenz aufgebaut Eine wesentliche Grundvoraussetzung für diese Innovationskraft auf sämtlichen Geschäftsfeldern ist die Tatsache, dass sich Viega bei allem Wachstum und aller Internationalisierung immer bemüht, die für den Expansionskurs entscheidenden Kompetenzen weitgehend im eigenen Hause aufzubauen. So entstand neben dem Stammsitz in Attendorn 1962 die Produktionsstätte in Elspe. 1988 kam der Standort Attendorn-Ennest mit Gießerei, Logistik- und Seminarzentrum hinzu sowie 1992 der Standort Großheringen in Thüringen. In den USA fertigt Viega Rohrleitungen speziell für den nordamerikanischen Markt. Und seit 2007 produziert Viega Kunststoffrohre für Sanitär und Heizung im bayrischen Niederwinkling. Dieser Erfolg setzt entsprechend motivierte und fachlich qualifizierte Mitarbeiter voraus, die Viega nach Kräften fördert. Konstant bildet das Unternehmen 200 Jugendliche in 15 Berufen aus und gehört zu den größten Ausbildungsbetrieben in Südwestfalen.

Durchschnittlich 200 Auszubildende bereitet Viega auf ihr Berufsleben vor.

Viega GmbH & Co. KG Viega Platz 1 57439 Attendorn info@viega.de +49 2722 61-0 +49 2722 61-1415 13

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 13

15.09.10 17:09


Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

Success Through Research and Development How important are regional industrial networks for the companies‘ innovativeness and what do you expect of the Regionale 2010 for the local economy? The predominantly medium-sized companies in our region cannot be in the fore in all areas at the same time; and that is why it makes sense to intend being successful together in networks and cooperation. Wherever companies are no direct competitors, they may as well enhance their strengths together. The Regionale, a structural promotion programme, is at the most aimed at emphasizing a region‘s strengths. Ours certainly lie in the field of industry and tourism, but also industry-related services. In this sense, the idea is not only making our region more widely known but also improving the infrastructure for science, culture, tourism and industry. What do you expect the enterprises of the region to gain from cooperating with the University of Siegen regarding knowledge transfer on the one hand and executive training on the other hand? The most successful way to develop new processes and products is for professionals from our companies to cooperate with researchers and students from the universities. There is still a lot of potential in this cooperation. Moreover, education and training of students, in other words of our future staff members, is essential. Successful companies attend to their young professionals from a very early stage, not only to trainees but also to university graduates. How important is the field of research and development for the medium-sized enterprises in Attendorn? Research and development are the basis for enterprises to compete successfully in the market, today and tomorrow, by providing innovative products. Only those that continuously refine their products and processes will safe jobs. Companies involved in research and development are usually also successful exporters. There are many companies especially in our region that are successful players in international markets.

Arndt G. Kirchhoff, seit 1990 Geschäftsführender Gesellschafter der Kirchhoff-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der Kirchhoff Automotive GmbH.

Erfolgreich durch Forschung und Entwicklung Wie wichtig sind die regionalen Branchennetzwerke für die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und was erwarten Sie von der Regionale 2010 für die heimische Wirtschaft? Die überwiegend mittelständischen Unternehmen in unserer Region können nicht auf allen Gebieten gleichzeitig Spitze sein, insofern bietet es sich an, dass man versucht, in Netzwerken und Kooperationen gemeinsam erfolgreich zu sein. Überall wo man nicht unmittelbar im Wettbewerb steht, kann man auch gemeinsam Stärken stärken. Die Regionale hat ebenfalls zum Ziel, die Stärken einer Region hervorzuheben. Das sind bei uns zweifellos Industrie und Tourismus, aber auch industrienahe Dienstleistung. In diesem Sinne soll nicht nur der Bekanntheitsgrad unserer Region erhöht werden, sondern auch die Infrastruktur für Wissenschaft, Kultur, Tourismus und Industrie verbessert werden. Was erwarten Sie für die Unternehmen in der Region von der Zusammenarbeit mit der Uni Siegen hinsichtlich Wissenstransfer einerseits und der Ausbildung von Führungskräften andererseits? Der erfolgreichste Weg neue Verfahren und Produkte zu entwickeln, liegt in der Zusammenarbeit der Praktiker aus unseren Unternehmen und der Forscher und Studenten an den Universitäten. Hier kann in der Zusammenarbeit noch wesentlich mehr geleistet werden. Außerdem kommt der Ausbildung der Studenten, also unserer zukünftigen Mitarbeiter, eine wichtige Aufgabe zu. Erfolgreiche Unternehmen kümmern sich schon sehr frühzeitig um ihren Nachwuchs, nicht nur in der Ausbildung, sondern auch bei den Hochschulabgängern.

Welche Bedeutung hat für die mittelständischen Unternehmen in Attendorn der Bereich Forschung und Entwicklung? Forschung und Entwicklung sind die Grundlage dafür, dass die Unternehmen auch morgen mit innovativen Produkten im Wettbewerb bestehen. Nur wer seine Produkte und Prozesse stetig weiter entwickelt, sichert Arbeitsplätze. Die Unternehmen, die Forschung und Entwicklung betreiben, sind insbesondere die Unternehmen, die auch im Export erfolgreich sind. Gerade in unserer Region haben wir viele Unternehmen, die auch im Ausland erfolgreich sind. Welche finanziellen Fördermaßnahmen halten Sie für besonders wichtig um die Innovationskraft der Unternehmen zu stärken? Neben der Einzelprojektförderung durch die europäische Union und die zuständigen Ministerien der Bundesregierung, bietet sich insbesondere für den breiten Mittelstand die sogenannte steuerliche Forschungsförderung an. In der Politik wird das zurzeit diskutiert, nachdem die Ergebnisse in unseren Nachbarländern eindeutig Innovationen beflügeln. Hierbei wird den Unternehmen ermöglicht, einen Teil der Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen von der Steuer abzuziehen. Gerade der kleinere Mittelstand tut zu wenig auf dem Forschungs- und Entwicklungsgebiet und wird sicherlich motiviert, wenn er Steuern sparen kann. Auch der Aufbau des Kompetenzzentrums für automobilen Leichtbau in Attendorn trägt dazu bei, dass die heimischen Zulieferer auf dem Gebiet der anwendungsnahen Forschung und Entwicklung sowie der betrieblichen Weiterbildung weitere Innovationskraft entwickeln.

14

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 14

15.09.10 17:09


Attendorn_Innovativ-liebenswert_Brosch타 re.indd 15

15.09.10 17:09


Attendorn innovativ und liebenswert

Attendorn Business Dialogue The Attendorn Business Dialogue (Attendorner Wirtschaftsgespräch) is a series of events launched back in 2002 that features renowned ”thinkers” from business and the political arena once per year to host a person-to-person exchange on topical issues. Attendorn is one of the top business locations of Southern Westphalia today. The town hall‘s Business Promotion Office also aims to make Attendorn the top address for ”business cultural” events and to take specific action to create an excellent environment for industry and trade. A crucial aspect of business promotion is the climate found by investors. It is important for a town to clearly state that it welcomes local production and that it welcomes local business activities.

Wirtschaft Deutsch || Business Englisch

Das Attendorner Wirtschaftsgespräch Bereits seit dem Jahr 2002 gibt es mit dem „Attendorner Wirtschaftsgespräch“ eine Veranstaltungsreihe, bei der einmal im Jahr bekannte „Gedankenstifter“ aus Wirtschaft und Politik eingeladen werden, um sich mit ihnen zu aktuellen Themen persönlich austauschen zu können. Attendorn ist heute einer der stärksten Wirtschaftsstandorte in Südwestfalen. Ziel der Wirtschaftsförderung ist es, Attendorn auch zur ersten Adresse für „wirtschaftskulturelle“ Events zu machen und das Umfeld von Wirtschaft und Gewerbe

durch gezielte Maßnahmen positiv zu gestalten. Denn Wirtschaftsförderung hat auch zu tun mit dem Klima, das Investoren vorfinden. Eine Stadt muss deutlich machen, dass sie es mag, wenn in ihr produziert wird und dass sie es mag, wenn in ihr Handel getrieben wird. Die Veranstalter des Wirtschaftsgespräches wurden für ihre Anstrengungen dank der namhaften Referenten und ihren spannenden Vorträgen bisher in jedem Jahr von einem begeisternden Publikum mit lang anhaltendem Applaus belohnt.

The renowned speakers and their highly interesting presentations have earned the organizers of the Business Dialogue much applause every year for their efforts.

100 95 75

25 5 0

verbunden_greitemann_A4_4c Mittwoch, 20. Januar 2010 14:53:51

16

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 16

15.09.10 17:09


Anzeige

Wirtschaft | Business

GEDIA Automotive Gruppe

GEDIA: 100 Jahre Innovation aus tradition

Attendorn ist seit 100 Jahren Stammsitz des weltweit tätigen Automobilzulieferunternehmens GEDIA.

GEDIA entwickelt und produziert Karosseriepressteile und Schweißbaugruppen für die Automobilindustrie. Weltweit beschäftigt GEDIA 2.400 Mitarbeiter. Neben zahlreichen internationalen Produktionsstandorten bestehen langjährige Kooperationen in den USA, Mexiko und China.

Vom Handwerksbetrieb zum internationalen Automobilzulieferunternehmen Zur Entwicklung von Zukunftstechnologien ist GEDIA an verschiedenen F & E Unternehmen beteiligt. Philosophie der GEDIA Gruppe · Als weltweit tätiges Familienunternehmen streben wir Marktführerschaft an bei technologisch hochwertigen Strukturteilen und Zusammenbauten des automobilen Karosseriebaus.

· Höchste Zufriedenheit aller Kunden und

ein dauerhaftes Vertrauen in unsere Produkte und Leistungen betrachten wir als zentrale Verpflichtung. · Wir fördern Kompetenz, Kreativität und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter und steigern dadurch kontinuierlich Motivation und Verantwortungsbewusstsein. · Wir setzen auf eine konstruktive und langfristig erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern in aller Welt und binden sie aktiv in die GEDIA Prozesskette ein. · Zur langfristigen Absicherung unserer Unternehmensentwicklung streben wir ein profitables Wachstum an. · Unserer sozialen und ökologischen Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung sind wir uns bewusst. · Verantwortungsbewusster Umgang mit natürlichen Ressourcen zur Schonung unserer Umwelt ist für uns Verpflichtung für die Welt von morgen.

100 Year-Old Tradition of Innovation GEDIA develops and manufactures body press parts and welding components for the automotive industry. GEDIA has a workforce of 2,400 employees worldwide. In addition to numerous international production sites, GEDIA maintains long-standing relationships with companies from the U.S., Mexico and China. GEDIA has holdings in various R&D companies for the development of future technologies.

GEDIA Automotive Gruppe Röntgenstraße 2-4 · D-57439 Attendorn Tel.: +49 2722 691-0 Fax: +49 2722 691-599 info@gedia.com www.gedia.com 17

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 17

15.09.10 17:10


Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

Eine eindrucksvolle Zahl an Gewerbe- und Industriefläche steht in Attendorn im Gleichgewicht zum natürlichen Umfeld.

natürlich - menschlich

H erzlich W illkommen im 1. klimaneutralen Hotel in NRW Seit 1914 pflegen wir, die Familie Struck, in der 4. Generation die hohe Kunst der Gastlichkeit. Mit viel Liebe zum Detail, persönlichem Engagement, Menschlichkeit und Natürlichkeit trifft sich Tradition mit modernem Zeitgeist. Und das alles in einer intakten Natur, die Zeit und Ruhe finden lässt. Dazu ein Aktiv-Angebot vom Hallenschwimmbad mit Whirlpool und Sauna, bis hin zum Kosmetikinstitut und dem Vital-Bad sowie vielen Outdoor-Möglichkeiten. Kommen und begeistert sein. Alle Einrichtungen bieten wir auch Gästen an, die nicht bei uns übernachten. Besuchen Sie uns doch vorab im Internet oder besser, seien Sie unser Gast hier bei uns in Niederhelden im Repetal. Ihre Familie Struck & Team Landhotel Struck Repetalstraße 245 57439 Attendorn Niederhelden

Telefon 02721/13940 Telefax 02721/20161

info@landhotel-struck.de www.landhotel-struck.de

18

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 18

15.09.10 17:10


Attendorn innovativ und liebenswert

Wirtschaft | Business

Industriegebiete Wer sein Geschäft nicht in der privaten Garage beginnen möchte, findet einen passenden Standort in einem der attraktiven Industrie- und Gewerbegebiete in Attendorn. Dort ist auch Platz für Erweiterungen, falls sich der Erfolg schneller einstellt als erwartet. Bereits seit den sechziger Jahren begann die Stadt Attendorn mit der Ausweisung immer neuer Flächen für Industrie und Gewerbe. Derzeit beläuft sich die Gesamtfläche der Gewerbe- und Industriegebiete auf über 200 Hektar. Trotz dieser eindrucksvollen Zahl sind land- und forstwirtschaftlich geprägte Erholungsflächen immer nur wenige hundert Meter entfernt. Um auch zukünftig genügend Flächen für ansiedlungswillige Unternehmen schaffen zu können, plant die Stadt die Erschließung neuer Gewerbegebiete. Nachhaltige kommunale Entwicklung gebietet hierbei ein Gleichgewicht zwischen ökonomischen Interessen und der Erhaltung des natürlichen Umfeldes, das die Stadt für Bewohner und Besucher so reizvoll macht. Für weitere Informationen stehen die Grundstücksverwaltung und die Wirtschaftsförderung im Rathaus allen Interessierten zur Verfügung.

Industrial Estates Those who do not want to start their business in the garage of their private home will find an appropriate site in one Attendorn‘s attractive industrial estates. They offer room for expansion if success comes quicker than expected. The municipality of Attendorn began to demarcate more and more land for industry and trade as early as the nineteen-sixties. At present, the industrial estates cover an overall area of more than 200 hectares. Despite this impressive figure, recreational areas marked by agriculture and forestry are always only a few hundred metres away. In order preserve the availability of appropriate land for companies that wish to establish themselves in Attendorn, the town plans to develop new industrial estates. Sustainable municipal development requires a balance between economic interests and preservation of the natural surroundings, which make the town so attractive for its residents and visitors. Interested parties can obtain further information from the Property Administration Office and the Business Promotion Office at the town hall (Rathaus).

Als Ihr Energieversorger in Attendorn machen wir uns stark für

Ihren Strom, Ihr Gas und Ihr Wasser!

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! Telefon: 0 27 22 / 63 83 - 0 Mehr Informationen finden Sie unter: www.stadtwerke-attendorn.de

19

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 19

15.09.10 17:11


Attendorn Deutschinnovativ | Englischund liebenswert

innovativ and und Training liebenswert Forschung, Lehre, Bildung |Attendorn Research, Education

Promoting Education and Training The town of Attendorn provides a diverse range of educational opportunities to its citizens – from an extensive network of elementary schools to the prestigious Rivius Gymnasium, a secondary school known beyond the boundaries of Attendorn, and the Collegium Bernardinum. Professional training is mainly provided by the medium-sized companies and craft businesses, supported by the LEWA, an intercompany training facility that plays an important role for the metalworking industry.

Das Rivius-Gymnasium im Herzen der Stadt Attendorn.

The vocational secondary school is also located in Attendorn, enabling schooling close to town. Moreover, the nearby Universities of Applied Sciences located at Siegen and Iserlohn and the practical cooperation with their training facilities take on an important role in the specialist and executive training programmes of the local companies. Enrolments at the private university of Witten/Herdecke, the distance teaching university of Hagen and the BITS in Iserlohn are also on the rise. Over and above this, companies have launched a number of pioneering initiatives. The excellent educational opportunities in Attendorn are rounded off by adult education and training programs, offered predominantly at the Akademie Biggesee.

Wasserstraße 6 · 57439 Attendorn Telefon: 0 27 22 / 22 66 info@goldschmiede-hamm.de www.goldschmiede-hamm.de Mo - Fr: 09:30 - 12:30 Uhr & 14:30 - 18:00 Uhr Mi nachmittags geschlossen Sa: 9:30 - 13:00 Uhr

Fruchtbarer Boden für Bildung und lehre Die Stadt Attendorn bietet ihren Bürgern ein breit gefächertes Angebot an Bildungsmöglichkeiten – von den flächendeckend installierten Grundschulen bis zum über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Rivius-Gymnasium, den St.-Ursula-Schulen sowie dem Collegium Bernardinum. Die berufliche Bildung wird vor allem von den mittelständisch geprägten Unternehmen und Handwerksbetrieben getragen, unterstützt durch die LEWA, die als überbetriebliche Ausbildungsinstitution für die Metallbranche eine wichtige Aufgabe erfüllt. Durch den Einsatz neuester Technologien erhalten die Auszubildenden

gute Chancen für ihr Berufsleben und die ausbildenden Unternehmen kompetente und gute Mitarbeiter. Auch das Berufskolleg sorgt mit seinem Standort Attendorn für einen Unterricht im stadtnahen Bereich. Weiterhin erhalten Schüler mit Hauptschul- oder Fachhochschulreife, die sich für das Abitur im beruflichen Gymnasium qualifizieren wollen, ein sehr umfassendes Bildungsangebot, das sich an der Praxis des Berufslebens orientiert. Durch Kooperationen mit heimischen Unternehmen und Dienstleistern wird ein hoher Praxisbezug für die Schüler des Berufkollegs erreicht. Bei der Ausbildung von Fach- und Führungskräften für die heimischen Unternehmen ist die räumliche Nähe zu den Fachhochschulen in Siegen und Iserlohn und auch die praktische Zusammenarbeit mit den dortigen Bildungsinstitutionen von großer Bedeutung. Dabei finden auch die privaten Hochschulen in Witten/Herdecke, die Fernuniversität Hagen oder die BITS in Iserlohn immer größeren Zuspruch und Beachtung. Darüber hinaus gibt auch wegweisende Initiativen von Unternehmen. So wird die Firma Kirchhoff im Bereich Automotive ein Kompetenzzentrum für den automotiven Leichtbau bauen, um Forschung und Entwicklung mit der Praxis zu verbinden. Die Erwachsenenaus- und fortbildungen, die überwiegend in der Akademie Biggesee erfolgen, runden die ausgezeichneten Bildungschancen für Attendorn ab.

20

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 20

15.09.10 17:11


Wirtschaft | Business

ABA BEUl GMBH

wechselvollefür UnternehmensQualitätsverantwortung die – geprägt Kunden.Geschichte ABA BEUL verfügt über durch flexible, Inflationen, mittelständische Weltkriege und Strukturen und mehr als 110 Jahre Wiederaufbau in Deutschland Kompetenz in der Metallurgie und und Europa. Prozesstechnologie. Das alles steht im Dienst wirtschaftlichen Kundennutzens.

Anzeige

Damit erhält das Qualitätssiegel Manufaktur für Armaturen und Gussbauteile „Made in Germany“ eine neue Dimension: „Made by ABA BEUL“.

ration

die r Gießerei, mechanische Bearbeitung, Verwal-

sungen

ABA BEUL tungGmbH und Logistik am Standort Attendorn, Manufaktur für Armaturen und Gussbauteile Dieselstraße. 57439 Attendorn, Dieselstraße 11 www.ababeul.de

ke.

, ür eführt

die über

0 Jahre ie und

zens.

egel ue BEUL“.

Der Gelbgießer August Beul gründete 1895 in Attendorn seine Armaturenfabrik und Metallgießerei. Mit großem Erfolg: Die kleine Gießerei und Dreherei wächst kontinuierlich. Grundlage dafür sind der große Erfindergeist, die handwerkliche Kompetenz, die Verbundenheit mit den Kunden und die Treue zum Standort Attendorn im Sauerland. Diese Werte ziehen sich wie ein roter Faden durch die wechselvolle Unternehmensgeschichte – geprägt durch Inflationen, Weltkriege und Wiederaufbau in Deutschland und Europa. Heute setzt die vierte Generation der Familie Beul die Erfolgsgeschichte engagiert und innovativ fort. GmbH ABA BEUL

ABA BEUL - Armaturen für die Gebäudetechnik in höchster Präzision und Güte. Hochqualitative Individuallösungen für die unterschiedlichsten Industrien und Einsatzzwecke. Das alles in einer anforderungsgerechten Materialvielfalt aus Rotguss, Messing und Edelstahl. Dafür steht ABA BEUL – inhabergeführt und mit klarer persönlicher Qualitätsverantwortung für die Kunden. ABA BEUL verfügt über flexible, mittelständische Strukturen und mehr als 110 Jahre Kompetenz in der Metallurgie und Prozesstechnologie. Das alles steht im Dienst wirtschaftlichen Kundennutzens. Damit erhält das Qualitätssiegel „Made in Germany“ eine neue Dimension: „Made by ABA BEUL“.

Manufaktur für Armaturen und Gussbauteile 57439 Attendorn, Dieselstraße 11 www.ababeul.de

Manufaktur für Armaturen und Gussbauteile

Die neueste Innovation von ABA Beul: QUICKTURN© CONTROL Sicherheitssysteme. Kolbenventile mit elektrischem Drehantrieb und Module für eine kontrollierte, automatische Überwachung, Regelung und Steuerung der gesamten Trink- und Heizungswasserinstallation.

ABA BEUL GmbH Dieselstraße 11 · 57439 Attendorn Deutschland Tel.: +49 2722 699-0 www.ababeul.de gebaeudetechnik@ababeul.de 21

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 21

15.09.10 17:11


Innovationen – Made in Attendorn

Unsere Geschichte beginnt 1916 in Attendorn – mit einer Feder. Heute sind wir weltweiter Partner der Automobilindustrie und innovativer Leichtbauspezialist für hochbeanspruchbare Federkomponenten und verwandte Produkte.

Durch die Entwicklung neuer Technologien im eigenen Haus sowie unseren eigenen Werkzeug- und Anlagenbau sind wir unabhängig – und in der Lage, sehr flexibel auf Wünsche unserer Kunden einzugehen.

Wir beliefern weltweit alle Automobilhersteller und führende Tier-1-Systemlieferanten. Mit neuen Leichtbau-Technologien, neuen Werkstoffen und Verarbeitungsmethoden schaffen wir innovative Lösungen für die Konstruktion leichterer Fahrzeuge.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen beschäftigen wir inzwischen über 5.000 Mitarbeiter in 14 Ländern auf 4 Kontinenten. Doch Attendorn ist und bleibt das Technologie- und Entwicklungszentrum unseres Unternehmens, wo wir über 1.000 Mitarbeiter beschäftigen und viele unserer Fach- und Führungskräfte ausbilden.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und wissenschaftlichen Institutionen sorgen wir immer wieder für bahnbrechende Innovationen. Viele dieser Erfindungen haben sich international als Standard ihrer Klasse durchgesetzt.

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 22

Muhr und Bender KG Postfach 360 - 57427 Attendorn www.mubea.com

15.09.10 17:11


Anzeige

Senioren | Seniors

Caritas Zentrum Attendorn

Seniorenbetreuung vor Ort in Attendorn Das Caritas Zentrum Attendorn bietet ein umfassendes Angebot für Menschen die auf Hilfe angewiesen sind. Mitten im Herzen der alten Hansestadt Attendorn liegt das „Seniorenhaus St.liborius“ mit der „Caritas Station Attendorn“. Dort werden von der einfachen und gezielten Beratung, Mittagstisch, Essen auf Rädern, offene Angebote, ein kleines Kulturprogramm, über einfachste Haushaltshilfen, einen Tagestreff, ambulante-, Kurzzeit- und vollstationäre Pflege bis hin zu Camino, dem häuslichen Hospizdienst angeboten. Als Zweigstelle des „Caritas Zentrums Attendorn“ ist in der Friedensstraße die Hausgemeinschaft für Menschen mit Demenz, das „Haus Mutter Anna“ zuhause. Ein über die Landesgrenzen hinaus bekannte Einrichtung, die Menschen mit Demenz ein auf ihre speziellen Bedürfnisse ausgerichtetes Leistungsspektrum, auch von der Beratung bis zur vollstationären Pflege, anbietet. Im Büro des „Service Wohnen im Allee Center“ stehen Ansprechpartner für Beratung, Vermittlung und Durchführung von Dienstleistungen zur Verfügung. Veranstaltungen runden das Angebot ab. „Caritas. nah. Am nächsten“ die Vision des Trägers ist Leitlinie für das Handeln der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und macht deutlich, das der Auftrag im Dienst am Nächsten sich im Alltag wieder findet.

„Ambulant vor Stationär“ als Ziel der Beratung, ermöglicht in vielen Fällen, dass Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, lange in ihrer häuslichen Umgebung leben können. Erst wenn auch Angebote wie der Tagestreff oder die Leistungen der „Caritas Station Attendorn“ nicht mehr ausreichen, erfolgt der Umzug in eine beschützte Umgebung. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die „Hauptamtlichen“ in vielfältiger Weise. Ein umfassendes Angebot, mitten in der Stadt, ziel- und passgenau auf die Bedürfnisse der hilfesuchenden Menschen zu bringen, das ist der Anspruch und das Versprechen was gegeben wird.

Caritas Zentrum Attendorn Bieketurmstr. 9 · 57439 Attendorn Telefon (0 27 22) 95 41-0 Fax (0 27 22) 95 41-13 Email infocza@caritas-olpe.de www.caritas-olpe.de träger Caritasverband Olpe Alte Landstr. 4 · 57462 Olpe-Rhode Telefon 02761 / 9668-0 www.caritas-olpe.de

Seniorenrat für ältere Bürger

Senior Citizens Council

Mit der konstituierenden Sitzung wurde bereits im Dezember 2006 der Seniorenrat für die älteren Bürger der Stadt Attendorn installiert. Ein vielfältiges Spektrum an Aufgaben und Themen hat sich zu dieser Zeit der Seniorenrat auf die Fahne geschrieben und in den vergangenen Jahren aktiv umgesetzt. Positiv einmischen lautet die Devise, der sich engagierte Bürger aus der Stadt und den Ortsteilen Attendorns mit Freude und Nachdruck widmen. Ob es nun um die Mobilität im Alter, barrierefreie Fußwege oder altersgerecht umgebaute Straßen geht, der Seniorenrat wirkt an der positiven Weiterentwicklung der Stadt Attendorn kompetent und verantwortungsbewusst mit. Durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Seniorenräten werden neue und zum großen Teil auch kreative Sichtweisen über die Stadtgrenzen hinaus transportiert und neue Ideen von außerhalb für eine Umsetzung in Attendorn geprüft. Dabei ist fest-

The Senior Citizens Council of Attendorn was established by the constituent assembly in December 2006. The Senior Citizens Council devoted itself to a wide range of tasks and topics back then and has been proactively pursuing these ever since. No matter what is at issue, whether mobility for senior citizens, barrier-free walkways or streets modified to accommodate the requirements of elderly people, the Senior Citizens Council makes a competent and self-confident contribution to progress in the town of Attendorn. Moreover, many ideas and suggestions by the Senior Citizens Council are actually important for all citizens of the town, making their implementation beneficial for all generations. The Senior Citizens Council therefore constitutes an important link between the citizens and the public committees of Attendorn. After all, everybody grows older and will welcome the diverse initiatives by the Senior Citizens Council in the long run.

zuhalten, dass viele der Anregungen und Vorschläge des Seniorenrates für alle Bürger der Stadt wichtig sind und deren Umsetzung daher generationenübergreifend Sinn macht. Über ausreichend Ruhebänke, saubere öffentliche WC-Anlagen oder stolperfreie Gehwege freut sich letztlich jeder, der in der Stadt unterwegs ist. Somit bildet der Seniorenrat eine wichtige Brücke zwischen den Bürgern und den Gremien der Stadt. Denn älter werden wir alle und können uns dann langfristig über die vielfältigen Ideen des Seniorenrates freuen.

23

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 23

15.09.10 17:11


Attendorn innovativ und liebenswert

Familie, Sport und Freizeit | Family, Sports and Recreation

Das Strandbad Waldenburgerbucht sorgt für Mittelmeer-Feeling mitten im Sauerland.

Family, Sports and Recreation

Familie, Sport und Freizeit

The excellent quality of living in the town centre and the 55 surrounding villages make life very pleasant for the whole family. Residents of Attendorn are charmed by the way the town makes them feel right at home as well as its setting in the midst of a magnificent natural landscape. The town of Attendorn is not only a major job supplier in the district of Olpe, but also a natural leisure paradise with guaranteed relaxation at your doorstep. The range of educational facilities and care services provided for children and youths in the modern medium-sized town is extensive and up to date. The attractive historic old town centre with its diverse shopping opportunities is a popular meeting place for the people of Attendorn. Long-established specialist shops have high-

Familienfreundlich – so etwas sagt sich leicht. Wer nach Attendorn kommt, merkt jedoch schnell, dass sich in unserer Stadt tatsächlich Jung und Alt gleichermaßen wohlfühlt. Die hohe Wohnqualität im Stadtzentrum und in den 57 weiteren Ortschaften und Dörfern in der Umgebung macht das Leben für die ganze Familie äußerst angenehm. Attendorn ist trotz seiner Größe und seiner Bedeutung als Mittelzentrum der Region übersichtlich und liebenswert geblieben. Es bietet seinen Bewohnern eine sehr persönliche Atmosphäre und eine Idylle inmitten einer herrlichen Landschaft. Die Stadt Attendorn ist ein wichtiger Arbeitsplatzstandort im Kreis Olpe. Auch bei der interessantesten Arbeit sollte man jedoch nicht vergessen, dass in Attendorn ein natürliches Freizeitparadies mit Erholungs-

garantie direkt vor der Haustür liegt. Familie, Karriere, Freizeit und Alltag – wo sonst kann man diese wichtigen Aspekte des Lebens so perfekt miteinander verknüpfen? Das Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche ist in der modernen Mittelstadt umfassend und zeitgemäß. So stehen ausreichend Kindergärten und -tagesstätten zur Verfügung, offene Ganztagsschulen sowie wohnbereichsnahe Grundschulen und Förderschulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die weiterführenden Schulen, eine Hauptschule, eine Realschule und zwei Gymnasien, werden auch von Schülern der Nachbargemeinden stark genutzt. Abgerundet wird das Angebot durch ein Abendgymnasium, eine Zweigstelle des Berufskollegs des Kreises Olpe und durch eine Musikschule. Der Attendorner Kinderclub ist eine Kooperation der Stadt Attendorn und

MK-Wirtschaftsdienst GmbH

Werkschutzmeisterbetrieb

· über 20 Jahre Erfahrung in der Veranstaltungsbewachung · in Uniform für Party und Open-Air-Events · dezent im Anzug für gesellschaftliche Anlässe Weitere Dienstleistungen: · · · ·

Werkschutz und Pförtnerdienste Fahrdienste & Personalleasing Ermittlungen und Observationen Video- und Alarmanlagen

MK - Wirtschaftsdienst GmbH Werkschutzmeisterbetrieb Postfach 1652 58816 Plettenberg Tel.: 02391 / 3945 Fax: 02391 / 3706

Niederlassung Kreis Olpe Postfach 0128 57425 Attendorn Tel.: 02722 / 6359064

E-Mail: office@mkw-security.de · www.mkw-security.de

365 TAGE IM JAHR, 24 STUNDEN AM TAG! Donnerwenge 11 - 57439 Attendorn - www.taxi-rinke.com

24

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 24

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Familie, Sport und Freizeit | Family, Sports and Recreation der Katholischen Bildungsstätte Olpe. Kinder, die mindestens ein Jahr alt sind, können dort spielen, während ihre Eltern einkaufen oder Arztbesuche absolvieren. Der attraktive historische Altstadtkern mit seinen vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten ist ein beliebter Treffpunkt für die Attendorner. Das gilt ganz besonders am Samstag, wenn die Bürger in gemütlicher Atmosphäre über den Wochenmarkt schlendern und ihre Besorgungen machen. Dabei trifft man auch schon mal alte Bekannte und macht eine Pause für ein Schwätzchen. Alteingesessene Fachgeschäfte sorgen für ein hochwertiges Einkaufsangebot. Insgesamt bietet die Einkaufsstadt Attendorn ihren Bürgern einfach rundum alles, was sie brauchen. Dass die Attendorner hier gerne einkaufen, zeigen auch regelmäßige Passantenbefragungen, bei denen vor allem das Dienstleistungs- und das Gastronomieangebot von den Kunden sehr gut bewertet werden. Die Geschichte der Stadt, die bereits im Mittelalter eine große Bedeutung für die Region hatte, prägt auch heute noch das Gesicht von Attendorn. Bei einem Spaziergang durch den Stadtkern kann man aufwändig gestaltete Fassaden, interessante Kirchenbauten und Teile der alten Stadtbefestigung entdecken. So kann man z.B. im Südsauerlandmuseum, im Feuerwehrmuseum oder im Bieketurm auf unterhaltsame Weise in die Geschichte eintauchen. Die Burg Schnellenberg aus dem 13. Jahrhundert ist die größte Burganlage des Südsauerlandes und mit ihrer Renaissance-Kapelle und der interessanten Schatzkammer wirklich sehenswert. Sie bietet auch häufig die Kulisse für Brautpaare, die sich hier in romantischer Atmosphäre trauen lassen können. Die Entdeckung der Atta-Höhle, dieser schönsten und größten Tropfsteinhöhle Deutschlands vor über hundert Jahren, hatte für Attendorn eine besondere Bedeutung. Es war die Grundlage für die Entwicklung zum heute wohl wichtigsten Ausflugsort im Sauerland.

Der Bau der Biggetalsperre schenkte Attendorn Anfang der 60er Jahre schließlich eine einmalige Erholungslandschaft direkt vor den Toren der Stadt. Seitdem nutzen Einwohner, Besucher und Urlauber die fast unerschöpflichen Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten in der herrlichen Natur. Attendorn und der Biggesee liegen mitten in der reizvollen und waldreichen Mittelgebirgslandschaft des Südsauerlandes. So lässt sich Wassersport wie Segeln, Rudern, Surfen, Angeln, Tauchen oder Baden perfekt mit Landsportarten wie Wandern, Motorradfahren, Laufen, Fahrradfahren, Skaten, Reiten oder Golf verknüpfen. Ganz sicher ist für jeden etwas dabei. Der hohe Freizeitwert der Stadt wird auch durch eine bunte Vereinslandschaft geprägt. Attendorner Bürger aus allen Generationen finden hier ein reichhaltiges Angebot für die verschiedensten Sportarten oder für Aktivitäten aller Art. Musik, Tanz, Karneval, Kunst, Kultur und noch viel mehr – das macht gemeinsam noch mal so viel Spaß. Attendorner sind nicht nur besonders nette Zeitgenossen, sondern auch sehr gesellig. Deshalb ist in der Stadt eigentlich immer irgendetwas los. Bei den verschiedenen Festen, die über das ganze Jahr stattfinden, spielen Traditionen eine große Rolle. Brauchtum ist in Attendorn keine verstaubte Angelegenheit, sondern wird fröhlich und stolz mit Leben gefüllt. So gibt es einmalige Osterbräuche, bei denen z.B. spezielle Semmeln gesegnet und Prozessionen mit antiken Osterlaternen angeführt werden. Die Schützengesellschaft 1222 e.V. plfegt mittelalterliche Tänze (Triller- und Bügeltanz) die anderswo längst vergessen sind. Was ebenfalls nicht jeder weiß, der es nicht selbst erlebt hat: Attendorn ist eine Hochburg des Karnevals. Und natürlich haben die Jecken in dieser Stadt dafür auch ihren eigenen Schlachtruf. Was eine tote Katze mit all dem zu tun hat, wird in dieser Broschüre weiter hinten aufgeklärt.

Infos: www.biggolino.de quality products on offer. Attendorn certainly caters to all of the shopping needs of its residents. History comes alive when you take a walk through the town centre. For instance, the Southern Sauerland Museum, the Fire Brigade Museum and the Bieke Tower invite you to take an exciting journey through history. Schnellenberg Castle, which dates back to the 13th century, is the largest castle of the Southern Sauerland region and certainly a worthwhile sight with its Renaissance chapel and the medieval treasury. The discovery of the Atta Cave, the largest and most stunning limestone cave in Germany, has had special significance for Attendorn for over a hundred years. It helped Attendorn to evolve into one of the most popular tourist destinations in the Sauerland. Last but not least, the construction of the Bigge Reservoir in the early nineteen-sixties provided Attendorn with a unique recreational landscape right outside the city gates. Attendorn and Lake Bigge are embedded in the scenic and densely forested rolling hills of the Southern Sauerland. A diverse range of clubs and associations complement the excellent recreational opportunities in Attendorn. Various types of sport and leisure activities of all kinds are available for citizens of all ages. Cultural heritage takes on an important role in the various festivals celebrated in town. For instance, unique Easter customs are preserved and the marksmen‘s clubs cultivate deep-rooted traditions.

Taxi- und Mietwagenbetrieb

Ihr Opel-Partner in Attendorn Unsere Serviceangebote:

Neuwagen, Gebrauchtwagen, EU-Fahrzeuge, Reparaturen aller Marken, Karosserie-Instandsetzung, Lackierung, Ersatzteile, Autozubehör, Reifen, Versicherung, Leasing, Finanzierung und Klimaanlagenservice

TEL: 027 22/635137-0 Mühlwiese 14 FAX: 02722/635137-37 57439 Attendorn www.autoschmelter-attendorn.de

0 27 22

2103

&

6568 66

www.taxi-scholemann.de

Ihnestraße 8 · 57439 Attendorn 25

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 25

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Gesundheit, Prävention und Wellness | Health, Prevention and Wellness

Das Krankenhaus St. Barbara in Attendorn.

Health – Our Most Valuable Asset The town of Attendorn can rely on an excellent healthcare system. The physicians running private practices in town and the healthcare facilities provide outstanding skills to the citizens of Attendorn when it comes to medical prevention and to restoring health. The facility at the heart of the healthcare services available to the citizens of Attendorn is St. Barbara’s Hospital, a modern healthcare company providing highly qualified medical services that meet the demands both of patients, physicians in private practices and health insurance funds. As this vision is implemented not only in theory but also in practice, people living in Attendorn have been able to benefit from the hospital’s innovative power and excellent services in the past years.

Infos: www.krankenhaus-attendorn.de

Gesundheit – Unser wichtigstes Gut Die Stadt Attendorn kann auf ein exzellent funktionierendes Gesundheitswesen bauen. Die in der Stadt praktizierenden Ärzte und Gesundheitseinrichtungen stehen den Attendornern bei Vorsorge und Prävention und mit hoher Kompetenz bei der Wiederherstellung der Gesundheit zur Seite. Mittelpunkt für die Gesundheit der Bürger Attendorns ist das Krankenhaus St. Barbara, das mit seinen hochqualifizierten medizinischen Leistungsangeboten ein modernes Gesundheitsunternehmen darstellt, welches in vielfältiger Weise den Ansprüchen von Patienten, niedergelassenen Ärzten und Krankenkassen gerecht wird. Um diesen Anspruch nicht nur in der Theorie, sondern auch praktisch umzusetzen, hat die Bevölkerung in den letzten Jahren von der Innovationskraft und der überzeugend guten Arbeit der Klinik in

erheblichem Maße profitieren können. Die Zugehörigkeit zum Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG hat mit dazu beigetragen, dass diese Leistung für die Patienten erbracht werden konnte. Um bestmögliche klinische Diagnostik und Therapie anbieten zu können, hat sich das Krankenhaus St. Barbara Attendorn mit medizinischen Spezialisierungen und Schwerpunkten erfolgreich in der Region etabliert. Akzente setzen die Mediziner bei den Spezialisierungen auf den Gebieten der Altersmedizin und Schlaganfallversorgung, Frührehabilitation und Alterstraumatologie, der orthopädischen, unfallchirurgischen und rheumatologischen Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie der konservativen und chirurgischen Therapie von Erkrankungen der Gefäße und der Bauchor-

In its endeavours to provide superior clinical diagnostics and treatment, St. Barbara’s Hospital in Attendorn has become a successful player in the region by specializing in a number of medical disciplines. Specialization focuses on the fields of stroke treatment with integrated early rehabilitation, joint replacement and abdominal surgery, complicated vascular diseases, cancer treatment and geriatric traumatology. Patients come not only from Attendorn, but an increasing number of patients and their doctors from the Southern Westphalia region place their care in the hospital’s hands. For instance, the facility has won 26

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 26

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Gesundheit, Prävention und Wellness | Health, Prevention and Wellness

gane, einschließlich der Krebsbehandlung. Das hat unter anderem dazu beigetragen, dass sich das Einzugsgebiet in der letzten Zeit deutlich ausgeweitet hat. Die Patienten kommen nicht nur aus Attendorn. Zunehmend schenken auch viele Patienten aus anderen Regionen Südwestfalens der Klinik ihr Vertrauen. So ist die Klinik zum Beispiel als babyfreundliches Krankenhaus ausgezeichnet worden. Zudem ist das Krankenhaus St. Barbara Attendorn von der Deutschen Kontinenz Gesellschaft zertifiziert und mit dem Qualitätssiegel Geriatrie ausgezeichnet. Moderner und schonender Einsatz von Medizintechnik ist dabei wesentlicher Versorgungsbestandteil in Attendorn. Transparenz und Qualität sind der hohe Anspruch, den das Krankenhaus und seine Mitarbeiter gegenüber Patienten, Angehörigen, aber auch gegenüber unseren Partnern, den Haus- und Fachärzten in den Praxen sowie den Krankenkassen haben. Patienten und Ärzte vergleichen Leistungsangebote immer stärker, und sind mobiler als früher. Internet und Printmedien ermöglichen heute nie dagewesene Informationsmöglichkeiten. Durch die über das vorgeschriebene Mindestmaß hinausgehenden freiwilligen jährlichen Qualitätsberichte und die Teilnahme am

an award as a baby-friendly hospital. Moreover, St. Barbara’s Hospital in Attendorn has been certified by the German continence society. Modern and considerate use of medical technology is a key element of care in Attendorn.

Internetportal qualitätskliniken.de kann sich jeder Interessierte über die Qualität der medizinischen Leistungen im St. Barbara Krankenhaus umfassend informieren. Bei inzwischen mehr als 26.000 stationären und ambulanten Patienten pro Jahr sind Qualität und Transparenz für das Krankenhaus St. Barbara eine Selbstverständlichkeit. Die Qualität in der medizinischen Versorgung wird aber auch durch ein standortübergreifendes Netzwerk gesichert. Das Krankenhaus St. Barbara Attendorn kooperiert in vielen Bereichen mit den Universitätskliniken Giessen und Marburg, u. a. als Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg.

Relaxen und Wohlfühlen in Attendorn Wer träumt nicht davon, unabhängig von der Wettersituation wunderbar zu entspannen, die Seele baumeln zu lassen oder aber die Fitness wieder auf Vordermann zu bringen. Hierfür bietet Attendorn eine Vielzahl an Einrichtungen, die völlig losgelöst vom Wetter Sport-, Freizeit- und Wellnessangebote bereit halten. Ob man sich einen Fitnesstempel aussucht, um die Muskeln und die Ausdauer zu trainieren, oder sich in einer Wellnessoase pflegen lässt, eine vitalisierende Massage genießt oder im Hal-

Transparency and quality are the high standards set by the hospital and its staff not only towards patients and family members, but also its partners, the general physicians and specialists in the private practices and the health insurance funds. Both patients and physicians show an increasing tendency to compare service offers and are more mobile than they used to be. Internet and the print media provide unprecedented opportunities to obtain information. The voluntary annual quality reports, which exceed the required minimum intervals, provide detailed information on the quality of the medical services at St. Barbara’s Hospital for everyone interested. Given an annual volume of more than 26,000 inpatients and outpatients, quality and transparency are a matter of course for St. Barbara’s Hospital. The quality of medical care is, however, also ensured by a multi-site network.

Leisure and Wellness in Attendorn

lenbad einige Runden dreht; in Attendorn ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ebenso vielfältig wie stimmungsvoll sind die Saunaangebote, die dem Freund der heißen Dämpfe Entspannung und damit Abstand vom Stress des Alltags bereiten. Es ist also unverkennbar: Diese Stadt hält für Ihre Bürger und Gäste eine ganze Palette an Wellness-, Fitness- und Wohlfühlangeboten bereit, die nur darauf warten intensiv genutzt zu werden. Damit kann dann auch der Alltag wieder mit Schwung und Begeisterung gemeistert werden.

Who doesn’t dream of delightful leisure activities, simply taking it easy or getting in shape regardless of the weather? Attendorn offers a wide range of facilities offering sports and recreational activities, as well as spa centres. Whether you prefer to go a fitness studio for muscle and stamina training, to treat yourself to a vitalizing massage or other treatment at a wellness oasis, or to swim a couple of rounds at the local indoor pool – you are sure to find something to your taste in Attendorn.

Woh

Gutslfühlzeitsche chein nk en!

Massagen - Wellness - Beauty

( 0151- 51 21 36 98 Mein komplettes Angebot finden Sie unter www.wohlfuehlzeit-attendorn.de

Sonja Knebel-Bilsing Am Kirchplatz 2 57439 Attendorn

Tel 0151 - 51 21 36 98 Mail info@wohlfuehlzeit-attendorn.de Web www.wohlfuehlzeit-attendorn.de

27

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 27

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Freizeitpark Biggesee | Biggesee Recreational Park

Biggesee Recreational Park

Freizeitpark Biggesee

Information on the Bigge reservoir Due to the increasing demand for drinking and general service water before the Second World War, the reservoirs in the inflow area of the Ruhr River managed by the Ruhrtalsperrenverein proved insufficient to ensure a fail-safe water supply to the industrial region. In 1956, the parliament of the federal state of North Rhine-Westphalia adopted a law specifically dedicated to funding a large project, clearing the way for construction of the Bigge reservoir in the period from 1957 to 1965. In times of scarce natural water supply, the Bigge reservoir can cover approx. 40 percent of the extra water supply fed from the reservoirs into the Ruhr river system. This is its main purpose in addition to the important task of flood control. In periods with an increased risk of flooding, i.e. between November 1 and February 1, a storage volume of 32 million cubic metres is reserved for flood control.

Vor dem Zweiten Weltkrieg reichte der vom Ruhrtalsperrenverein bewirtschaftete Stauraum wegen des gestiegenen Bedarfs an Trink- und Brauchwasser nicht mehr aus, die Wasserversorgung des Industriegebietes ohne jede Einschränkung zu gewährleisten. Nach eingehenden Voruntersuchungen begannen bereits im Jahre 1938 die Entwurfsarbeiten für die Biggetalsperre. Diese mussten jedoch infolge des Zweiten Weltkrieges eingestellt werden. Erst das Aufblühen der Industrie und der Bevölkerungszuwachs nach dem Krieg veranlassten den Ruhrtalsperrenverein, die Pläne wieder aufzugreifen. 1956 verabschiedete der Landtag von Nordrhein - Westfalen ein besonderes Gesetz für die Finanzierung dieses großen Bauvorhabens. Damit waren die Voraussetzungen geschaffen, in den Jahren 1957 - 1965 die Biggetalsperre zu bauen.

Bigge reservoir The main secondary objective of the project was to create a recreational area. A large number of recreational facilities for water sports were established, as were the “White Fleet” passenger lines, campgrounds and open-air bathing beaches and facilities. The spacious shoreline paths are open to hik-

Die Biggetalsperre kann in Zeiten eines geringen natürlichen Abflusses etwa 40% des

erforderlichen Zuschusswassers der Talsperren für das Flusssystem der Ruhr abgeben. Dies ist ihre Hauptaufgabe. Eine weitere wichtige Aufgabe ist der Hochwasserschutz. In hochwassergefährdeten Zeiten, zwischen dem 1. November und dem 1. Februar, wird ein Hochwasserschutzraum von 32 Mio. m³ freigegehalten, der in der Zeit zwischen dem 1. Februar und dem 1. Mai zum Aufstau freigegeben wird. Durch diesen Schutzraum wird die Hochwasserspitze unterhalb der Talsperre erheblich gedämpft.

Biggetalsperre Bau zur Wasserversorgung des Ruhrgebietes bereits 1938 geplant, Ausführung aber durch den Zweiten Weltkrieg verhindert. Neuplanung 1956, Bau 1957-1965. Umsiedlung von 2.555 Menschen, damit verbunden eine völlige Neuordnung der Infrastruktur. Wichtigstes Nebenziel bei den Planungen: Schaffung einer Erholungslandschaft (1964: 8.500 Übernachtungen, 1994: mehr als 100.000 Übernachtungen).

WISSEN,WERTE,WASSER

Leben braucht Wasser .... ... für Freizeit und Erholung Die Biggetalsperre stellt aufgrund ihrer reizvollen Mittelgebirgslage und ihrer geringen Entfernung zu den Ballungszentren an Rhein und Ruhr einen bedeutenden Erholungsschwerpunkt dar. Die größte Talsperre Westfalens bietet ein riesiges Wassersportangebot: Segler, Surfer, Ruderer, Taucher, Angler und Schwimmer finden hier hervorragende Bedingungen vor. Seine Erholungsanlagen machen den Biggesee zu einem Ferienparadies. Aber auch Wanderer und Radfahrer

können die idyllische Mittelgebirgslandschaft genießen und kräftig in die Pedale treten. Ruhrverband Kronprinzenstraße 37 45128 Essen Tel. 0201/178-0 Fax 0201/178-1205 www.ruhrverband.de

28

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 28

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Freizeitpark Biggesee | Biggesee Recreational Park

ers and cyclists. The total capacity of the reservoir is 150.1 billion cubic metres, complemented by the Lister reservoir with its capacity of 21.6 billion cubic metres.

Hierzu dienen zahlreiche Freizeiteinrichtungen für den Wassersport, die Personenschifffahrt „Weiße Flotte”, Campingplätze und Freibadanlagen, hinzu kommen großzügig gestaltete Randwege, die von Wanderern oder Radfahrern genutzt werden können. Das Fassungsvermögen des Biggesees beläuft sich auf 150,1 Mill. m3, hinzu kommt die Listertalsperre mit einem Fassungsvermögen von 21,6 Mill. m3 Wasser. listertalsperre Die Listertalsperre wurde in den Jahren 1909 bis 1912 errichtet, dabei verarbeitete man zum Bau der Staumauer (Höhe 42 m, Sohlenbreite 32 m, Länge 265 m) 114.000 cbm Steine. Umsiedlung von 500 Bewohnern aus etwa 30 Wohnhäusern. Mit dem

Einstau der Biggetalsperre 1965 wurde das Speicherkraftwerk unterhalb der Sperrmauer durch ein Turmkraftwerk ersetzt. Betreiber dieses Kraftwerks sind die Lister- und Lennekraftwerke GmbH in Olpe, eine Tochtergesellschaft des Ruhrverbandes, die aus diesem Turmkraftwerk jährlich etwa 2 Millionen kWh Strom liefern. Die Kreiswasserwerke Olpe entnehmen dem See direkt vor der Mauer Trinkwasser. In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich das Seegebiet zu einem Zentrum des Fremdenverkehrs. Während der vordere Teil der Trinkwassergewinnung vorbehalten ist, lädt der hintere Teil von Windebruch bis Hunswinkel zum Baden, Paddeln, Surfen, Segeln und Angeln ein.

Lister reservoir The Lister reservoir was built between 1909 and 1912. The power plant is operated by Lister- und Lennekraftwerke GmbH in Olpe, a subsidiary of the Ruhrverband (Ruhr River Association), with an annual power output of approx. 2 million kilowatt-hours. The waterworks of the district of Olpe withdraw drinking water from the lake directly in front of the dam. In the past decades, the area has evolved into a tourism centre. While the section close to the dam is reserved for the production of drinking water, the part further back is open for canoeing, surfing, sailing and fishing.

Infos: www.leuchtturm-am-see.de

Leben Raum geben

Recht Medizin Wirtschaft Rechtsdokumente, Forschungsberichte, Produktdokumentationen, Webpräsentationen, Imagebroschüren, wissenschaftliche Analysen, PR-Berichte,...

Fachübersetzungen Englisch

Idee • Beratung • Planung • Bauleitung

29

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 29

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Recreation in Attendorn An ideal recreational area was created outside the city gates when the Bigge Reservoir was built. The enormous dam of the reservoir, which has a capacity of 150 million cubic metres, making it Westphalia’s biggest, is located close to the town. Attractively situated in magnificent scenery, the Bigge and adjoining Lister Reservoirs are perfect for water sports enthusiasts, cyclists and hikers. The typical rolling hills of the Sauerland with heights and valleys, forests and lakes provide a perfect infrastructure for cyclists, both on quiet roads and demanding trails. Mountain bikers, racing cyclists, trekking cyclists and recreational cyclists… fun is guaranteed for everyone. Attendorn has been a rental station for ebikes (electric bicycles) since spring 2010. Electrical propulsion ensures unrestricted off-road mobility and perfect interplay of muscle power and engine power. Bikes are available for rent at Hotel Zur Post, Niederste Str. 7, in Attendorn, phone: +49 (0) 2722 - 2465. One of the most scenic nature reserve hiking trails of Germany, the Sauerland-Höhenflug, runs by Attendorn, complementing the vast network of walking and hiking trails (approx. 425 kilometres of marked trails) around the Bigge Reservoir. Varied and covering a distance of more than 254 kilometres, the trail offers unique and spectacular views from the most beautiful perspective – the top. The route runs between Altena, Meinerzhagen and Korbach, covering altitudes between 400 and 800 meters without any major gradients. When you hike 30

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 30

Freizeit | Recreation

Freizeit in Attendorn Ein ideales Erholungsgebiet ist vor den Toren der Stadt durch den Bau der Biggetalsperre entstanden. Der riesige Staudamm dieser mit 150 Mio. Kubikmeter Stauinhalt größten Talsperre Westfalens liegt unmittelbar in der Nähe der Stadt. Der Biggesee und die angrenzende Listertalsperre sind wegen ihrer reizvollen Lage und landschaftlichen Schönheit für Wassersportler, Radfahrer und Wanderfreunde ein optimales Revier. Die typisch schwingende Landschaft des Sauerlands mit Hügeln, Bergen, Wald, Seen und Tälern bietet eine perfekte Infrastruktur für Radfahrer, ob einsame Straßen oder anspruchsvolle Trails, ob Mountainbiker, Rennradfahrer, Trekkingradler oder

Gelegenheitsradfahrer....hier kommt jeder auf seine Kosten. Ab dem Frühjahr 2010 ist Attendorn Verleihstation für die sogenannten E-Bikes bwz. Elektrofahrräder. Dank der elektrischen Antriebsunterstützung ist uneingeschränkte Mobilität im Gelände und ein perfektes Zusammenspiel von Muskelkraft und Motor gewährleistet. Leihen kann man sich die Räder beim Hotel zur Post, Niederste Str. 7, in Attendorn, Tel: 02722/2465. Neben einem großen Angebot an Spazierund Wanderwegen (ca. 425 km gezeichnete Wanderwege) rund um den Biggesee führt übrigens der Sauerland-Höhenflug, einer der schönsten Naturpark-Wander-

Die gastronomische Extraklasse

- bis zu 40 Sitzplätze auf verschiedenen Ebenen - separater Festsaal

Hotel zur Post - Otto Kersting Niederste Straße 7 · 57439 Attendorn Tel. (02722) 2465 · Fax (02722) 4891 www.hotel-attendorn.biz info@hotel-attendorn.biz

15.09.10 17:12


Attendorn innovativ und liebenswert

Freizeit | Recreation

Der Kletterpark im Repetal.

wege Deutschlands durch das Attendorner Stadtgebiet. Auf insgesamt 254 abwechslungsreichen Kilometern bietet der Weg wie kein anderer grandiose Aussichten und hautnahes Natur(er)leben aus der schönsten Perspektive – von ganz weit oben. Die Route zwischen den Startpunkten Altena, Meinerzhagen und Korbach verläuft auf

Höhen zwischen 400 und 800 Metern und bleibt ohne große Steigungen. Wer die ganze Strecke zurücklegt, lässt mühelos vier Achthunderter hinter sich. Gleichzeitig führt der Weg durch traumhafte Natur, die den landschaftlichen Reichtum und die Abwechslung des Sauerlandes par excellence vor Augen führt. Eine Wandererlebnis der besonderen Art bietet die sogenannte „Heidenstraße“, die im frühen Mittelalter von Köln über Attendorn noch Kassel führte. Sie war nicht nur eine Hauptverkehrsader durch das unwegsame Sauerland, sondern diente ungezählten Gläubigen als Pilgerweg nach Santiago de Compostela, zum Grab des Apostels Jakob.

the whole trail, you will reach 4 peaks over 800 metres without any major effort. The trail will lead you through a gorgeous natural landscape, showcasing the variety and wealth of the Sauerland scenery. The Heidenstraße (heathens’ road), which led from Cologne via Attendorn to Kassel in the early Middle Ages, offers a unique hiking experience. It not only constituted an arterial road through the difficult terrain of the Sauerland, but was also used by countless pilgrims on their way to Santiago de Compostela, to the tomb of the apostle Saint James.

Hotel zur Post *** Sterne „superior“ und Postkutsche **** Sterne „garni“

Hotel zur Post - Otto Kersting Niederste Straße 7 · 57439 Attendorn Tel. (02722) 2465 · Fax (02722) 4891

Der Golfplatz in Niederhelden. Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 31

www.hotel-attendorn.biz info@hotel-attendorn.biz

31

15.09.10 17:13


Attendorn innovativ und liebenswert

Tourismus | Tourism

Die bekannte Atta-Höhle ist eine unterirdische Wunderwelt. Infos: www.atta-hoehle.de

Tourism in Attendorn

tourismus in Attendorn

Attendorn, a medieval Hanseatic town, now home to diverse theme restaurants and attractive shops in its historic town centre, welcomes you! Since the discovery early last century of the Atta Cave, one of the largest and most stunning limestone caves in Germany, Attendorn has evolved into one of the region’s major tourist destinations. The fascinating world of stalagmites and stalactites spellbinds more than 100,000 visitors every year. Our museums invite you to take a journey through time. The Southern Sauerland Museum, the Fire Brigade Museum and the Bieke Tower, which houses the arsenal of the local marksmen’s society, bring history to life. The surrounding region also offers interesting sights, such as Schnellenberg Castle,

Attendorn, eine mittelalterliche Hansestadt, mit ausgeprägter Erlebnisgastronomie und attraktiven Einzelhandelsgeschäften in der historischen Altstadt lädt Sie ein! Seit der Entdeckung der Atta-Höhle Anfang des vorigen Jahrhunderts, eine der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands, wurde Attendorn zu einem der bedeutendsten Ausflugsorte der Region. Die faszinierende Welt der Stalagmiten und Stalagtiten zieht jährlich hunderttausende Besucher in ihren Bann. Eine kleine Zeitreise wartet in unseren Museen auf Sie. Südsauerlandmuseum, Feuerwehrmuseum und der Bieketurm als Zeughaus der Schützengesellschaft Attendorn e.V. sind ein lebendiger Beweis dafür, dass

Geschichte nicht langweilig ist. Zahlreiche Exponate und Ausstellungen bieten einen interessanten Einblick in die Geschichte Attendorns und des Südsauerlandes und lassen Vergangenheit (er)leben.

Ihr Romantikhotel im Südsauerland ... familiär, gemütlich, in traumhafter Landschaft ... sehr gute Küche und Keller ... Beauty & Wellnes, ... direkt am Golfpark Repetal

Romantikhotel Platte Repetalstraße 219 57439 Attendorn

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 32

Telefon (0 27 21) 1 31-0 Telefax (0 27 21) 13 1-415 www.platte.de

15.09.10 17:13


Attendorn innovativ und liebenswert

Kultur und Brauchtum | Culture and Traditions

Hoch über den Dächern Attendorns thront stolz die Burg Schnellenberg.

Auch die Umgebung der Stadt bietet Sehenswertes und Interessantes. So die Burg Schnellenberg, eine der größten Burganlagen des Südsauerlandes, die heute ein luxuriöses Hotel beherbergt. Die Oberburg wurde zur Stadtgründung Attendorns um 1222 errichtet und um 1600 durch den Drosten Caspar von Fürstenberg bedeutend erweitert. Sie beherbergt eine komplett erhaltene Renaissance-Kapelle. Die Unterburg wurde in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtet, als die Familie von Fürstenberg, die auch heute noch im Besitz der Burg ist, hochrangige Gäste aus Politik, Kirche und Gesellschaft empfing. Sehenswert sind aber auch die Kapelle und Burgruine Waldenburg am Rande des Biggesees oder das von typisch sauerländischen Fachwerkhäusern geprägte Repetal.

Infos: www.burg-schnellenberg.de

one of the region’s largest, which now has been turned into a luxurious hotel. The upper citadel was built around 1222 and considerably extended around 1600 by Caspar von Fürstenberg. It houses a completely preserved Renaissance chapel. The lower citadel was built in the second half of the 17th century for the von Fürstenberg family, which still owns the castle today. Further interesting sites are the Waldenburg chapel and castle ruins at the Biggesee (Lake Bigge) and the Repetal (Repe Valley) with its typical Sauerland timber framework buildings.

Attendorner Feuerwehr-Museum St.-Ursula-Straße 5 · 57439 Attendorn

Ein buntes Bild der Geschichte der Feuerwehr Öffnungszeiten: Jedes erste und dritte Wochenende im Monat von April bis Oktober*: Samstag: 14.00 - 17.00 Uhr Sonntag: 10.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung! * von November bis März nur nach Vereinbarung Erweiterte Öffnungszeiten in den Schulferien des Landes Nordrhein-Westfalen. Weitere Öffnungszeiten im Internet unter www.attendorner-feuerwehr-museum.de.

www.attendorner-feuerwehr-museum.de

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 33

15.09.10 17:13


Attendorn innovativ und liebenswert

Kultur und Brauchtum | Culture and Traditions

Der große Veilchendienstagszug lockt jährlich tausende Karnevalisten an.

Living Traditions in Attendorn Carnival Documentary evidence since 1600; traditional parade on Fat Tuesday since 1863, Carnival Association founded in 1912. Annual events include the presentation of the Prince and Junior Prince on the balcony of the town hall (Thursday), the children’s parade (Monday), and the traditional main Carnival parade (Tuesday) with many large floats, walking groups and marching bands. “Kattfiller” In 1583/84 a bishop from Cologne wanted the population to convert to Protestantism. According to legend, he was besieged at Bilstein Castle. An archer from Attendorn, presuming him sleeping in a window, shot an arrow at him. However, not the bishop, but a cat fell down dead. People from Attendorn have ever since been nicknamed Kattfiller (= cat killers). Today, “Kattfiller!” is the local carnival chant, similar to “Helau” or “Alaaf” in the Rhineland.

Infos: www.die-kattfiller.de

lebendiges Brauchtum in Attendorn Karneval In Attendorn seit 1600 urkundlich erwähnt; Veilchendienstagszug seit 1863, Gründung der Karnevalsgesellschaft Attendorn 1912. Alljährlich zahlreiche Veranstaltungen der KG Attendorn: Herrensitzung eine Woche vor Karnevalsonntag in der Stadthalle; am Lütgenfastnachtstag (Donnerstag vor Rosenmontag) Vorstellung von Prinz, Kinderprinz und Jubelprinzen um 19.11 Uhr auf dem Balkon des Rathauses; Karnevalsamstag Gardebiwak auf dem Marktplatz ab 11.11 Uhr und Prunksitzung für die Kinder in der Stadthalle mit Einführung des Kinderprinzen ab 14.30 Uhr; am Karnevalsonntag große Prunksitzung mit Prin-

zenproklamation und mehrstündigem NonStop-Programm in der Stadthalle ab 19.11 Uhr; am Rosenmontag Kinderumzug durch die Innenstadt Attendorns ab 15.00 Uhr; traditioneller Veilchendienstagzug mit einer Vielzahl von Großwagen, Fuß- und Musikgruppen ab 11.11 Uhr im historischen Kern der Hansestadt. Kattfiller Geht zurück auf Erzbischof Truchseß von Köln, der 1583/84 seine Untertanen zur Annahme des protestantischen Glaubens zwingen wollte. Eine Sage berichtet weiter, man habe ihn zur Burg Bilstein verfolgt und dort belagert. Eines Tages habe ihn ein Attendorner Schütze schlafend in

Easter Unique Easter traditions: traditional blessing of Easter breads on Easter Saturday, (since 1658), followed by felling of four 30-metre firs. On Easter Sunday, the four Easter crosses are erected on the four town hills and the Easter fires are lit at 9 p.m., followed by four processions to the central church. Marksmen’s Festival (Schützenfest) The Marksmen’s Association of Attendorn, one of the oldest in Germany, was founded 34 Das Schützen-Zeughaus im Bieketurm. Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 34

Am ersten Wochenende im Juli feiern die Attendor ner Sc 15.09.10 17:13


Attendorn innovativ und liebenswert

Kultur und Brauchtum | Culture and Traditions

Die Segnung der Ostersemmel in Attendorn ist einmalig.

einem Fenster der Burg gesehen und auf ihn geschossen. Es war allerdings nicht der Erzbischof, sondern eine Katze, die, von einem Pfeil getroffen, tot zur Erde fiel. Seitdem haben die Attendorner den Beinamen „Kattfiller“ (= Katzenmörder). Der Schlachtruf der Karnevalisten heißt demnach „Ein dreifaches Kattfiller!“ und nicht wie im Rheinland „Helau“ oder „Alaaf“. Ostern Einmaliges Osterbrauchtum. Karsamstag traditionelle Segnung der Ostersemmel um 14.00 Uhr am Sauerländer Dom, erstmals urkundlich erwähnt 1658. Danach Schlagen von vier 30-Meter-Fichten und Transport zum Marktplatz. Gegen 17.00 Uhr Vermessen der vier Osterkreuze mit plattdeutscher Ansprache. Am Ostersonn-

tag Aufrichten der vier Osterkreuze auf den Hügeln gegenüber den ehemaligen Stadttoren. Osterfeuer um 21.00 Uhr, gleichzeitig vier Prozessionen mit uralten Osterlaternen von den ehemaligen Stadttoren zum Sauerländer Dom, dort Osterabendandacht.

in 1222. Its former mission was to defend the town. It is comprised of three companies - one for married men, one for unmarried men, and the Kings’ company. Highlights: Festive mass on Sunday, followed by medieval dances on the old market place performed every five years (2010, 2015 etc.). Schützenfest Attendorn is the only place Europe-wide ANZEIGE Die Schützengesellschaft Attendorn 1222 where these dance have been preserved. e.V. ist eine der ältesten deutschen SchütShooting competitions on Monday, festive zengesellschaften. Ursprünglich Verteidibanquet and proclamation of the kings and ger der Stadt, unterhielt seit 1484 in der E-Mail-Empfänger: festive parade onAttendorner-hanse@t-online.de Monday afternoon. Claudia Kluge Pfarrkirche eine eigene Vikarie. Es gibt Ansprechpartner: Wirtschafts- u.Association Neubürgerbros. traditionell zwei Kompanien: Die verhei- Zeitschrift: Arsenal of the Marksmen’s Ca. 20.000 rateten Männer in der Sebastiansbruder- Verbreitung: Established in 1985 in the Bieke Tower and schaft, die Junggesellen in der St.-Anna- Korrekturabzug: funded by the Ja Marksmen’s Association, it Bruderschaft. Hinzu kommt seit 1908 die illustrates the defence of the town in meKönigskompanie. dieval times, and featuring historic marksBierprobe auf dem Feuerteich am Schütmen’s exhibits. zenfest-Freitag, Sternmarsch, Totenehrung und Festabend am Schützenfest-Samstag; Schützenhochamt im Sauerländer Dom am Schützenfest-Sonntag, danach alle fünf Jahre (2010, 2015 usw.) Triller- und Bügeltanz auf dem Alten Markt (mittelalterliche Tänze, haben sich in Europa nur in Attendorn erhalten). Vogel- und Scheibenschießen am Schützenfest-Montag mit Festbankett und Königsproklamation sowie Festzug am Montagnachmittag. Zeughaus der Schützengesellschaft Eingerichtet 1985 im Bieketurm (Rest der mittelalterlichen Stadtbefestigung) in Trägerschaft der Schützengesellschaft 1222 e.V.. Zeigt die Entwicklung der Stadtbefestigung und Verteidigung der Stadt im Mittelalter, Exponate zur Attendorner Schützengeschichte.

endor ner Schützen ihr Fest.

Osterfeuer in Attendorn.

Name: E-Mail: Größe: Rubrik: Bemerkun

Unabhängige Beratung zahlt sich immer aus!

Ennester Str. 9 57439 Attendorn

(02722) 2070 info@netten.de

Infos: www.1222ev.de

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 35

15.09.10 17:13


Attendorn innovativ und liebenswert

Kultur und Brauchtum | Culture and Traditions

Das Gauklerfest ist eines der größten Kultur-Events in nordrhein-Westfalens.

Festivals in Attendorn

Feste feiern - In Attendorn ist immer etwas los

Children’s and Buskers’ Festival in Attendorn Dismissed as a “crazy idea” by town officials in 1988, over the years it has evolved into an international performers’ festival that meets with high acclaim in the region and beyond, attracting more than 20,000 visitors every year. With its mix of performing arts and entertainment, the Attendorn Buskers’ Festival (Gauklerfest) has become an established part of the region’s cultural scene and gained an excellent reputation across Germany. The charming festival presents well over 60 international productions featuring more than 90 performers – vaudeville entertainers, clowns, acrobats, mimes and many musicians – and offers a variety of events for children and young people. For further information go to: www.gauklerfestival.de

Kinder- und Gauklerfest in Attendorn Was 1988 von offizieller Seite als „spinnerte Idee“ abgetan wurde, hat sich mit den Jahren zu einem internationalen Künstlerfest mit überregionaler Bedeutung und jährlich über 20.000 Besuchern entwickelt. Mit dem einstigen Straßenfest, initiiert von den so genannten damals noch langhaarigen „Kleinkunst-Revoluzzern“ in Attendorn, hat das heutige Gauklerfest herzlich wenig zu tun - seinen unverwechselbaren Charme hat es jedoch bis heute erhalten. Die Organisatoren von damals hätten sich das nicht träumen lassen, aber die Visionäre von Jugendzentrum und Kulturbüro haben es geschafft, ein riesiges Netzwerk aufzubauen, in dem alle an einem Strang ziehen: Kulturtreibende, Organisierende, Offizielle, Sponsoren und nicht zuletzt über 300 freiwillige Helfer machen das Gauklerfest, welches immer am ersten NRWSommerferienwochenende stattfindet, zu einem der größten Kultur-Events in Nordrhein-Westfalen. Mit seiner Mischung aus Kunst und Entertainment hat sich das Attendorner Gauklerfest in den letzten Jahren als Comedyund Musikfestival als fester Bestandteil der Kulturszene in der Region etabliert und genießt deutschlandweit einen hervorragenden Ruf. Das charmante Festival bietet gut 60 internationale Produktionen mit mehr als 90 Künstlern – Varieté, Clownerie, Akrobatik, Pantomime und viel Musik – sowie verschiedene Aktionen für Kinder und Jugendliche. Weitere Informationen: www.gauklerfestival.de

Dragon Boat Race on the Biggesee “Let the dragon loose in you!” - many ambitious, fun-seeking teams have followed this call of the Biggesee Touristic Project Group since 2008, turning the lake into a seething 36

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 36

Drachenbootrennen auf dem Biggesee „Erwecke den Drachen in Dir!“ Dieser Aufforderung der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Biggesee sind seit 2008 viele ehrgeizige, spaßsuchende Teams gefolgt, um den Biggesee in ein brodelndes Becken zu verwandeln und die „Seeungeheuer“ mittels Paddel auf einer Renn-Distanz von 200m ins Ziel zu bringen. Die Boote sind wahrlich beeindruckend mit ihren 13 Metern Länge, dem großen Drachenkopf am Bug und dem Drachenschwanz am Heck. Und es ist gar nicht so leicht, die 150 kg eines anmutigen Drachenbootes in Fahrt zu setzen und sich im Rennen zu halten. Vom Drachenfieber bleibt auch das Publikum nicht verschont. Denn neben der Aktion auf dem Wasser und den unterschiedlichsten Teams mitsamt lustigen Kostümen und Schlachtrufen ist für kulinarische Genüsse und passende

Beim Altstadtfest verwandelt sich die Innenstadt 15.09.10 17:13

in ei


tadt

Attendorn innovativ und liebenswert

Kultur und Brauchtum | Culture and Traditions

Drachenbootrennen auf dem Biggesee.

basin while paddling home the “sea monsters” on a 200 m race course. The spectacle on the water featuring numerous teams in funny costumes and cheers is rounded off by culinary delights and the matching background music. The venue alternates annually between Attendorn and Olpe. Der Weihnachtsmarkt in Attendorn: klein, aber fein!

musikalische Untermalung ebenfalls gesorgt. Der Austragungsort wechselt jährlich zwischen Attendorn und Olpe ab. Altstadtfest Das große Innenstadtfest findet immer am zweiten September-Wochenende statt. Samstags und sonntags verwandelt sich dann die Innenstadt in einen großen Markt mit Unterhaltung und einem Bühnenprogramm mit einem bunten Repertoire an Live-Musik und Darbietungen für die ganze Familie. Das Motto wechselt nahezu jährlich. Ob Mittelalterlicher Markt, Bauernmarkt oder das Familienfest „city mobil“. Die letzten Jahre hat das facettenreiche Altstadtfest in Attendorn viele tausende Besucher aus nah und fern zum Bummeln und Feiern eingeladen. Der Einzelhandel lockt an dem verkaufsoffenen Sonntag mit Aktionen sowie dem ei-

in einen großen Markt. Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 37

nen oder anderen Schnäppchen und zeigt die Trends für die kommende Herbstsaison. Martini-Markt Der am zweiten November-Wochenende veranstaltete Herbstmarkt findet in der gesamten Innenstadt statt. Zahlreiche Verkaufsstände und der vorweihnachtlich geschmückte Stadtkern laden zum ausgiebigen Herbstbummel ein. Die Geschäfte des Einzelhandels zeigen besonders an dem verkaufsoffenen Sonntag ihre aktuellsten Angebote und Trends zu Weihnachten. Von Dekorationen und Geschenkartikel, bis hin zur neuesten Winterware der Schuh -und Modehäuser. Mit dem MartiniMarkt ist für viele Attendorner auch die Glühweinsaison eröffnet... Weihnachtsmarkt 2005 wurde dieser kleine, aber feine Weihnachtsmarkt erstmalig veranstaltet. Vor der beeindruckenden Kulisse von gotischem Rathaus und Sauerländer Dom ist er ein beliebter Treffpunkt geworden, um sich bei einem leckeren Glühwein und mit netten Leuten auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Rustikale, weihnachtliche geschmückte Holzhütten mit unterschiedlichstem Verkaufsangebot und ein großer Glühweinstand vermitteln weihnachtliche Atmosphäre. Der letzte verkaufsoffene Sonntag des Einzelhandels im Jahr am dritten Adventssonntag bietet zusätzlich die besten Bedingungen für ein gemütliches Weihnachts-Shopping mit der ganzen Familie.

Altstadtfest The “Old Town Festival” takes place every second weekend in September, turning the town centre into a large market with entertainment and on-stage performances on Saturday and Sunday. It features a broad repertoire of live music and shows for the whole family. A different theme is chosen for the festival nearly every year, ranging from Medieval Market or Farmers’ Market to “city-mobile” Family Festival. Many thousands of visitors from near and far have flocked to the many-facetted Altstadtfest in the past years to go on a spree through Attendorn. Martini Market This autumn market is held on the second weekend in November and fills the streets of the entire town centre. Numerous sales booths and pre-Christmas decorations adorning the town centre create a pleasant setting for leisurely autumn shopping. And by the way, for many people from Attendorn, Martini Markt is synonymous with the opening of the mulled wine season... Christmas Market Set against the impressive background of the old Gothic town hall and medieval church (Sauerländer Dom), the Christmas market has evolved into a popular place to meet friendly folks in the pre-Christmas season. Country-style wooden huts, festooned with Christmas decorations and offering a wide range of merchandise, as well a large mulled wine stand get everyone in the mood for Christmas. The last Sunday of the year on which the shops are open – the third Sunday of Advent – additionally provides a perfect setting for leisurely Christmas shopping with the whole family.

37

15.09.10 17:13


Attendorn innovativ und liebenswert

Historisches | History

History of Attendorn

Zur Geschichte von Attendorn

In 1997 the old Hanseatic town of Attendorn, which today has a population of around 25,000, celebrated its 775th anniversary. The town developed from a villagelike settlement situated at the junction of two long-distance roads between 780 and 800. In 1222, it was fortified with ramparts, moats and walls and received its town charter. While Attendorn flourished in the 13th and 14th centuries, its wealth began to dwindle in the late 15th century. The town was hit by the plague four times, and numerous fires hastened its gradual decline. Attendorn suffered under wars, pillaging and billeting. In 1874, the construction of the Bigge Valley Railway triggered the town’s economic upturn, which picked up further speed in the ensuing decades and laid the foundation for today’s economic boom. In the Second World War, Attendorn suffered major damages by a bombing on March 28, 1945 and a devastating ammunition explosion on June 15, 1945. Although technical developments and reconstruction work after the Second World War have changed the face of Attendorn, it has preserved its charming historic flair. The symbols of Attendorn’s coat of arms are a cross and a moon: while the former indicates the town’s historic affiliation to Cologne, the latter is probably a symbol of the patron of Attendorn’s church, John the Baptist. The rich historic heritage of Attendorn comes to life in the many traditions and festivals celebrated throughout the year.

Die alte Hansestadt Attendorn, rund 25000 Einwohner, die im Jahre 1997 das 775jährige Stadtjubiläum feierte, hat 58 ländliche Wohnplätze und liegt inmitten des Naturparks Ebbegebirge. Der Besucher ist beeindruckt von der Schönheit der Landschaft, die sich rings um Attendorn in ständig wechselnden Bildern darbietet. Wenn auch die technische Entwicklung und der Wiederaufbau nach dem letzten Kriege Attendorn ein anderes Gesicht gaben, so hat das historische Flair der schon im Mittelalter bedeutenden Stadt an Reiz enorm gewonnen. Die Stadt ist aus einer dorfartigen Siedlung entstanden, die am Schnittpunkt zweier Fernverkehrsstraßen lag und eine der Urpfarreien des kölnischen Sauerlandes war. Sie muss etwa zwischen 780 und 800 entstanden sein. Von hier aus erfolgte die Christianisierung der Umgebung. Kirchenrechtlich nahm Attendorn als Hauptort eines Dekanats eine hervorragende Stellung ein. Erzbischof Engelbert I. von Köln umgab den Markt- und Grenzort 1222 mit Wällen, Gräben und Mauern und erhob ihn mit Soester Recht zur Stadt. Beachtlich sind die Prägungen Attendorner Münzen im 13. und 14. Jahrhundert. Attendorn verdankt die Zeit seiner Blüte im 13./14. Jahrhundert zum guten Teil den neun Zünften, besonders den Woll- und Leinewebern, aber auch der politischen und kirchlichen Stellung der Stadt in ihrer

Funktion als Grenzfeste gegen die benachbarte Grafschaft Mark und als Sitz eines der größten Dekanate im alten Erzbistum Köln. 1255 trat Attendorn als einzige Stadt des Sauerlandes und im Verbund mit den 60 bedeutendsten Städten des Reiches dem Rheinischen Städtebund bei. Als Mitglied der Deutschen Hanse wurde die Stadt besonders im Bereich des Tuchhandels bekannt. So sind denn auch Attendorner Kaufleute häufig im Ostseeraum nachzuweisen; im Londoner Stalhof hatten die Attendorner sogar einen eigenen ständigen Vertreter. Ende des 15. Jahrhunderts schwand zwar der Wohlstand, jedoch gediehen die Wissenschaften am hiesigen Gymnasium, das ca. 1515 gegründet wurde, unter den Hu-

38 Impressionen aus dem Südsauerlandmuseum. Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 38

15.09.10 17:14


Attendorn innovativ und liebenswert

Historisches | History

manisten Mulläus, Rivius und Daberkusius. Viermal hatte die Stadt unter der Pest zu leiden, und zwar in den Jahren 1464, 1597, 1598 und 1613. Zahlreiche Feuersbrünste beschleunigten den allmählichen Verfall der Stadt: 1656 brannte die halbe Stadt ab; 1710, 1737 und 1742 wurden 377 Häuser durch Brand zerstört, das letzte Großfeuer im Jahre 1783 vernichtete 246 Häuser, die Pfarrkirche, das Rathaus, die

Das zerstörte Attendorn im Jahr 1945.

Klosterkirche und das Franziskanerkloster. Auch unter Kriegen, Schatzungen und Einquartierungen hatte Attendorn zu leiden, so im Limburger Erbfolgekrieg (1280), in der Soester Fehde (1444-1449), bei den Truchseß‘schen Wirren (1583/84) und im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648). Zur Zeit Napoleons erreichte die Stadt ihren tiefsten Stand, von dem sie sich erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder erholte. 1874 brachte die Biggetalbahn der Stadt einen wirtschaftlichen Aufstieg, der sich im Laufe der Jahrzehnte verstärkte und zur heutigen wirtschaftlichen Blüte führte. Im letzten Weltkrieg wurde Attendorn noch am 28. März 1945 durch Bomben und am 15. Juni desselben Jahres durch eine große Munitionsexplosion stark zerstört. Entscheidendes Ereignis im Laufe der Entwicklung ist die Neuordnung des Kreises Olpe zum 1. Juli 1969 und die damit verbundene Zusammenlegung der Gemein-

den Attendorn-Land und Helden. Hierdurch vergrößerte sich das Stadtgebiet um das Achtfache auf rund 97 km2. Zum Stadtgebiet gehört nun das für den Fremdenverkehr bedeutsame Repetal mit dem Hauptort Helden ebenso wie das Ihnetal mit dem Hauptort Neu-Listernohl, dem im Zuge des Biggetalsperrenbaus als Ersatz für das untergegangene Listernohl völlig neu errichteten Ort. Während zwischen Ennest und dem Kernraum eine bauliche Verbindung besteht, ist der Raum WindhausenLichtringhausen vom Kernraum durch einen breiten Streifen land- und forstwirtschaftlich genutzter Fläche getrennt und an der Grenze der Kreise Olpe/Märkischer Kreis gelegen. Landesplanerisch ist dem anhaltenden Wachstum der Stadt Attendorn und ihrer seit langem bestehenden zentralörtlichen Funktion Rechnung getragen worden: Attendorn – die industriestärkste Stadt im Kreise Olpe – ist Mittelzentrum, d.h., sie hat zentralörtliche Bedeutung für einen Raum bis zu 50.000 Einwohnern. Die Attendorner Wappenattribute Kreuz und Mond begegnen uns erstmals auf einem Kölner Pfennig aus der Zeit des Erzbischofs Konrad von Hochstaden (1237 – 1261). Während das Kreuz auf die historische Zugehörigkeit Attendorns zur Mutterstadt Köln hinweist, ist das Zeichen des Mondes wahrscheinlich ein Sinnbild des Kirchenpatrons Johannes des Täufers. Die Bürger der Stadt leben heute diese reiche Vergangenheit. Dies wird deutlich an der liebevollen Pflege des Brauchtums zu Karneval, Ostern, Fronleichnam und Schützenfest. Dies wird spürbar, wenn die mittelalterliche Kulisse von Sauerländer Dom und historischem Rathaus die Bühne für zahlreiche Veranstaltungen bietet, die im Laufe des Jahres hier organisiert werden. So sind die jahrhundertealten Zeugen der Stadtgeschichte ein Beispiel gelebter Traditionen.

Confraternität St. nicolai In Attendorn gibt es noch zwei mittelalterliche Bruderschaften, wobei die Confraternität St. Nicolai bereits 1328 erwähnt wird. Sie war und ist ein Zusammenschluss von (Hanse-)Kaufleuten, die eine eigene Nikolauskapelle besaßen. Heute pflegen die Mitglieder vornehmlich den Zusammenhalt untereinander und unterstützen finanziell zahlreiche soziale Projekte. St. Nicolas’s Confraternity Two medieval fraternities have been preserved to this day in Attendorn. Mention of St. Nicolas’s confraternity, which was and is a union of (Hanseatic) business people who owned their own St. Nicolas’s chapel, dates back as far as 1328. Today, its members mainly meet to socialize and provide funding for a large number of social projects.

Confraternität St. Sebastian 1484 bestätigte der Kölner Erzbischof die Stiftung einer Vikarie zu Ehren der Heiligen Sebastian, Antonius, Wolfgang, Mutter Anna und Elisabeth. Seit dieser Zeit gibt es auch den „Aufsichtsrat“ der Vikarie, der in der Confraternität St. Sebastian bis heute fortlebt. Die Mitglieder der Bruderschaft engagieren sich heute vornehmlich im caritativen Bereich. St. Sebastian’s Confraternity In 1484, the Archbishop of Cologne confirmed the endowment of a foundation in the honour of the Saints Sebastian, Anthony, Wolfgang, Ann and Elizabeth. In those days, a “supervisory board” of the foundation was established, which exists to this day in the form of St. Sebastian’s confraternity. The members of the confraternity are mainly committed to charity projects.

39 Infos: www.suedsauerlandmuseum.de Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 39

15.09.10 17:15


A1

A6

be

P le

t t en

Nuttmecke

g

n

Keseberg

Im

al

nm

m

Eh

re

X 24

Zu

Unterbremge

rdt l ha

üh

In d

K

B weig

Ew

310

tr.

er S

E w ig .

L

L 512

Im

434

t r.

L 708

Li s t e r t a l s

L

s t r.

L i st

402

8 70 L

B

L

K

38

t a l -

A

eck en au b

Erbscheid

Vo rst

fers

A

Vor

A

Ta lb r

8

12

L5

Haardt

A

Eben

K1

E r b s ch e i d

re.indd 40

Brusenberg

ken

17

Erbscheid 422

A

Bremge

ge

K 17

bec stau

K

r he uc ebr indtr. WAttendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ S -

A1

B

B

ch e i d

A1

Voßsiepen

bs

W i n d e in b u s ebr u ch ch e S ee t r. u

tal-

B re m

378

R 41

Er

t r.

unne

W

E n n e s t e r W eg

Hohen Hagen

Uelhof

rB

er m

B

X 22

f

e rt a l

Zu

Unt

or f O berd Un ter do r

A1

R 18

A2

Bürberg

Auf der Höh 423

NSG

A1

rS

Zo a ll-

Mühlenberg

B i g g e -

R 18

Lister417

Windebruch

o ll e n lo ch M a in z e r S t r .

Staumauer

B

A2

A5

A5

A

Hardt 406

a ll h

Buchhagen 459 A 1 A 2

tr.

L

r Bunne

R 41

n S ie p e

Eichen

I n de

S ch

ht

360

ls

Weuste

H

tr .

as

Gilberg

357

NSG

ta

A2

B

X 22 A1 A2 A5

B

te r

ns

W a l d en b

.

A1 Waldenburg

Unterworbscheid

L is

w

urg e

en

uc

Langenohl 349

lick

S e e n st r .

Hammerberg

Ha

A

n-

Bausenberg 419 A

W e s t-

X 22 A4

B

orbscheid 442

h

Bremger Weg

u l e r K re

390 B

str

n s t r. E rle n T alb

R 41

A4

See

Wamge

rg

rB

h nf e Mo

b e r g s tr.

hard t

i r k es

g

we

B

r

Listerscheid

Str.

tr.

ss Fr

uz

He t Te t

str.

P e tt m

en

Hansastr.

s

Be r g

S t r.

W ip p e

Fa

Pe

nn

r S tr.

r.

g

O b e r s tr.

eckenbe

Dünnekenberg

be

Zur Bracht

Am Dünn

St au da m m

e

eck tt m

b e we g

Eb

s tr

r.

hn

rs t

Ba

I hn

s se

h tS c h lac e w ies

L 539 X 22

r. es t

Wa

us

h Ba

.

.

Ba

s tr

t

Erlen

tr .

Kraghammer

n d e ls s t

r.

tr .

b e rt s

ns E rle

-

eg

I h n es

e

B

est r .

.

A l te H a weg

e r St

rW

I hn

s tr

gel

A lt e

d

Albringhausen

I hn le n

W a ld -

En

Im Grun

Er

So

n K rä h e r. sst A lt e H a n d e l

feld

B e rlin e

t

A h o rn

s

eb a

369

Am

k Rän

39

burg

KräAm hen

B

JVA

r i ng

ns

r.

Peters-

Merklinghausen L5

b e rg

s tr .

g

tze

Am

K ö l n e r St r .

e igg

mwe g

e

t al

We

ll

r

Birken-

hsFuc

K l.

rs i ed e

S ü d- w

erg

e

Dam

W

d er

Sc

geg

es

N

. S tr r ln e K ö B r e ite S tr.

.

r

er Strt.r. öln- Kölner S

bg

ig e

A m Ec k e n b a c h

rer

eg

ld

S tr.

Ewig

e

erg de r St

be

r g s t r.

In

K e hl

35 he

es e

b

al l

H iAmm b

ste A.

W eg

K öl n

ch

K

K rä

ss

h lb

ne

t r.

de

Ke

ler

En

rS

b en

st r .

Neu-Listernohl hen be

Fernholte

S te

.

u

Hoh

r Weg

e

s tr

tr .

oc

X 24

sl a

c h la

mp

en l

Bre

Ec

e tal

ä

425

er

Ka

r

en-

s g s te in

o ll

A.dr.mes F e l d ki

es

ds

e

tr.

b ie te

R em m

O

eg

a us

rS

M u se

Am

k u h le n

In d er S t es s

356

ndh

epädchen A m H e ll

er

r

Mo

tsw

nc

d c h en

Wi p s tr . W eg

a

sc

426

Kam

Attendorn

k

W

Ei c h e

Grün

Auf den Peulen W ip p e h le n

H o h le

h n be

Am e c k er m ic h

Be

e berg

ku

hener

Str .

en

Am S ta p p e n w eg

Das

405

te w

oa c k e n r S tr.

e

s-

Wesmecke

Gu

Ern

Steg

Ha

Am

Am

fe r

h le n w e g

ecke

Heinberg 332

Papiermühle

E ic h e

ho

.

W esm

A

ch

ek

s tr

d

us ert

tf el

Bi

Rautersbeul

H elle p ä

rS

Beukenbeul eh

Hu b

Wi

Auf der Bracke 430

h

Brandeiche 414 412

s t r.

ie d

B ie k h o f e

Biekhofen

Nordhelle 437 Wacholder

ne

97

417

Weschede

Rinkscheid

Ih

L6

Am N

403

Birkeshardt

A

.

Wiesenhafer Str.

Sellberg 404

h

Siepen

le

se

iesental

e rh a n

ls c

403

Schmittepaul

L 539

üh

au

mm

A7 e ed

A

ühlofe

rm

n

A7

W

403

Zippelberg

Ha

M

Am

eg

dh

tr

Eckertsmühle

Grotewiese

An Bre de m ge r rW

416 Himberg

A n der B ra k e

456 Windhagen

Mühlhardt

lv e

Gut Dahlhausen

ke

hoh

H ain

A5

eWc

A4

E

K äm p ch e n

s tr . en Im

340

So

A7

t

409 Huseberg

rn

Auf der Höhe

A5

Sellenrade

E n se n -

Oberbremge

t r.

Pu

e

po

A4

Großer

440

e b ac

öfe

X6 A6

nk

e

Wi

A5 A7

Steinberg 486

R

nH

Im W i e b u s c h

Zu

Bo

r. nst

Ringelsberg 466

Ebberg A6

ll e

er W e

de

X6

Höh

Roscheid

hn

S

Mü hl

s tr.

An

to n

iu s

n a negnSo

r Do te

Al

la

h

le V gge k oa r e npf

ha

433

A7 A8 A9

nd

rd t

w eg

Sc

h Hö

L

f au

A8 A9 X6

A6

A9

Plet t

97 S L 6 rg e r e nb

lle He Schlah

He

Weltringhausen

A6

A8

ter

ß te

P l e t t e n b e r g e r St r .

B i e ke

U n t er

A8

Wa

ha

7

Varmerskopf 494

Ebbelinghagen

Zum

Rauterkusen

69

Windhausen

499

S p o r tp latz

K e hl

Am

b rin k

Im

L

Birkenstück

Deimershardt 506

A4

Lichtringhausen

f

r.

A7

Heßberg 512

Im Kamp o H

X6

t fs

n h

X 24

A7

A9

A

A6 A6

Unterm Hunnebrink

tr. Z u r in o rfs S te g e eD A lt Am le g Da

E b b e g e b i r g e

A9

A4 A 6A 7

nd

Rehbigenholte

A1

Haus Ebbe

A

rla

Kohlhahn 421

Hülsen

A

ate

A

Neuenhof

458 Spitzberg

A7

Heringsneckel

rtp la

ne nI m ho A m B e rn d eba ch Hun ne -

e-

g

B e rn d

A4

tr.

Am W

er

Hülsen

rS

al

e bb S

bb

r t r . g e r b ach

e rg

Im T

He

He

a

u khan

A

S

H

hl

Am

Auf der Höh

Hebberg

A7

Vierkreuze

458

Am B

A1

477 Hebberg

rg

on

be eb

15.09.10 17:15

S


53

F in n

9

e n tr

de

P

F

B

tr .

rS

ne

or ges

.

ha

Hamerland

de

ö rde

b

öd

hr Sc

Schrödershof A4

e Re p

b as tia n s tr.

D strorf.

Se -

Re

r.

r

se

h

f l in g

eg

Niederhelden

397 Garküche

A3

A1 A4

A1 A2

A

R

A3 A4

A1

357 Himmelsberg

X5

P m

A1 A2 A5

362

A

A2

A2

Heng be X6

Baarenberg

S te in s t

R ie

D r i ft

X6

A5

r.

in e

390 A5

r

A2

r.

Ta

g

al s t

L lst 880 r.

We

p et

K1 7

en

A5

B il s te

318

Eb

A5

A1 A2 A5

Summel

R

m

Felsen

In dere Bach

au

Zu

lst

r.

h e d er Str.

303 n

Eschen w

80

A2

l st

o fe

A1

te i n

s ep e t a l

Ta

Zum K

a lk

A2

er Bilste i ng We

A2 A3

436

A4

t r.

hm w i ittene se Zum Son n e n berg

Sc .

s tr tal pe

R He

e

pe K li p

l w eg

p e tals t r.

H ü ge

Im

rg

m

Zi e

Re

r

Zu

.

Zu

R ep et a

e gg

Re Re

hausen

A2 A2 A6

R e petal

Z ur Dass

l k u h le

asse rD

Zu

e . -

r

L ey

e

p e r S t r. ne 539 nt ro

L

r S tr pe

ro

eg

Li n

H ei

nd te 53 9 L ka y

G u ten

391

en

A1 A6

K

nn

R

St

W eg

X 24

F ic h t en

l

Zu m E

ge

r St r. ne or

Gu te

n tg Rö

.

s e l s tr D ie

s tr . H

uc

R

e

r.

Meckling-

Z umkK al n o fe

A2

ag

rB

Rep

A3

A1

A2

In

Ta

A

7

ha L us 916 er

Gr

17

A5

L 69

g n linZ uu bdeen

K

Repscheid 405

Buchhagen

ch h

.

rte n

e r s hof

nd

tr.

m Hahne

Hö m rs te n

Atte

Bi g

.

Big

r. er

. str en

en

Sie m

L 853

As

Am Gäßchen

l le H e ie k e B

Im

Reper W e g

gst

r. sst

st en

tg Rö n

n weernge

hw al

I m Sc Mi St nd e r. n

Am S tü rze n b e rg

ll

wa

Sas

Bi

e id

A

.

ch

adeSchelg w

l s tr

ps e h ad A m R e

r.

Helden

.

Sc m hu l s tr.

n ap p m K

t ta l s R e pe

f st r

L8

rl ö h

r

ke

b e noh

l

be r g

X6

ck

Bu

ht

D or

Notburgaplatz

A2

S chu

Sc

Drinker Schlaa

dt

st r

Im

t r.

ga

A3

A1

f ´m Au l Me

Wa lden

st r

e

sp

Im

ll e

st

str.

r.

H

Att e

G

b u r g er

tte

A uf d e r H ü ls c h o tte r St

w ei l i n g

tr .

er S de n

sb a

Wie

E n n e s t e r W eg

Zo a ll-

B r u ch s tr . -

f

S tr.

l

Zu w i r H o fe se

L am

ndorner

Im W i e b u s c h

Str.

o ll e n lo ch M a in z e r S t r .

a ll h

A1 A2

R

X

Wollberg 382

A

A1 A2

k-

Bocksberg

Padenberg

g ha

use

r

Timmerlöh

Wißberg

We

Berlinghausen

Jäckelchen

g

491

436 X 24

Quinhagen

R

515

A

Vei

hh

uc is

Dritte Hardt 505

Kn

R

Wallburg

Haus Birkenkamp

c h e de b a c h

a pp

A1

Ve

A1 A2

Wiehrloh 468

p

A3 li n g

sen

w eg

e i sc

n Am K

h e d er

Str. S

hed

er

A m Ren

mi

er W

nzo

nb

us

F ra

ne

ha

ol l Ap

531

Teck

ap

481

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸTwilkenberg re.indd 41

tte

Hofkühlberg

Am

A

d

Schräbenkopf 503

0 t r. L 88 orner S

Hittenberg A3 A2

500 Krähenberg

Steinhahn

Ka

484

Br

At t e n

A2

A

deb a c h

se

Bruchhausen

Tecklinghausen

sch e

Am

n

Hohenrhode

au

Auf der Mark 555

L anner rg s

W iß b e

A m Rad

55

R

Holtmicke 511

Kirchveischede

ht

ec k l i n

ge

Osterlöh

pe Re A6

T r Ma e g w

Hofkühl em Br

r. tal s t

ric

o fk ü h l

A5

A1 A2

Rieflinghausen

ge

Z um H

A6

tr.

w

h

S ch

tr .

ein

Ho tz

rtp la

po

Mü hl

rdt l ha

üh H

Am

as

W

Bremger Weg

r.

g r W er de e n

ns

Auf den n Gärte

Germes berg 324

F örder W e g

Ha

r.

W g ein He arte ng

Am

W e s t-

St

A2

har

ee ig g e s

pe

ls ta

ar

n

r.

.

n W ei Im r S t ne

Hansastr.

er

M

B

sst

K7

e g R e pr H a e re i t

t in u

h s tr

ge

A1

Me

re

n

en

urg e

tr .

A5

r p e h e ls t r . ö ta de ha pe Sc Re

Li n d

W a l d en b

e

er S

Dec H S c h.h u l t r e id e n str St .

ten n

R

nk

H u b e rtu s h ü tte

Zum Dö

or nsb

6 23

nn

ck

Köppe chen l-

e

Kapellenweg

Repe

pe

B

nb

Dün s c

459 Sonnenberg

A1

A5

X 22 A1 2

Röllecken

St. Claas

A2

B ri

Zu r

R

A1 A2

A5

ge

A 5 Ke rs

X6 A2

80

L8

r

N

A3

A1

A1

B

Ki r c

mS

A2

L 697

A1

ye

A5

A2 A5

379

473

nberg

Schnellenberg

Re

22 A4

Le

A2

A2

Reper Höhe

l be ck

A3

A4

ü tte

390

Si

442 Guilberg

A2 H u b e r t us h

r S tr. lb e Si i l b e c g S L in d e st r .

w eg

Rappelsberg

r de In chla S

X5

Kutschenberg

L 697

A2

Zu

.

n

A2

R

A uf de m

t

ld e He

Zur

428

X 22 A 5

eg

e r S tr .

f A u R h ö te de

st

le

r.

n

Borghausen

St

Fi

uh

X5

Bigger 386 Kopf

A2

R

Stausee

t

R

s e nhan g

e lk

A2

er

Attahöhle

A1

293

s e r W eg ul

A rn s be

4

g

Fin n en

A

Silbecke

W ie

ke

H e gg e n

Dahm

X 24

A5

e rk

Kl u

W

A1 X5 X 22

K7

r. e r St

Auf d e m

Zur

R 41

w eg

en -

tr .

r-

r.

b e rt s

A1

k B rü c

li n s

310

S tr .

Amsse a W tor

-

s e s tr.

B i g g en

W

n

n-

Dünschede

Haus Biggen

de

Gut Ahausen

Ahauser

Biggen 305

Z e p pe

r ne

hen Z u m Ö h lc

llenberger

At

Klettergarten

st r

H eide we d ew e g

X 22

A4

S ch n e

H e l den

eg

A2

A s k ay

Biggen

ert chA lb m e r i . K em St r

e

n o hl

r.

X6

Askay 309

er s

be al

e gg

k

X 22

y

s

h

A m Z o ll s t o c

ka

le r

I

ge r

t

.

im

tr.

bur

str.

Do n tr.

F i n n e n t r op er

ck

.

Da

e b e rs

er

tr. te r S S tr .

m

n

nb

As

tr.

s tr .

A1

Ahauser Mühle

au

S tr . W eb

S c h m i e de

w

s te

l

r ade es

So

nd

Sc

mu

eg

st r.

A2

NSG

S tr .

a u er

Dumberg 407

NSG

Mi

tr.

B e nz

l - s ch

tr. fw

F ä rb e r-

berg Dünn e c ke n

Dünnekenberg

r.

R 41

er

S tr .

a Gr

A m er s S ü nd

h tS c h lac e w ies

rts

Zum a n g en A c

hlen

zi g e r S

.

rs t

s to

W

e r St

gel

K öl n

Am

X 22

n s tr.

D an gd e

Os

s se w

ll

r.

r.

is e

Ma rg

n

Wa

A.dr.mes F e l d ki

S ü d-

.

rt-

Am ken be

oc K l. N o r d w l G ra a ll be

ders t e Str.

r

Am

Do

t r.

N ie

. S tr

r ln e K ö B r e ite S tr.

rg

St r

ste A.

be

er

ne

er S t

tr rS

e ck

S t r.

H iAmmm els ber g

rS

r W eg

En

al l

r

.

oc

X 24

ttin

en l

ue

tr.

be

Bre m

sn ig S tr. Körger be

S te

o ll

sl a

rS

o h le

tr.

Me

Bre

pädchen s tr

er S

tr.

B en zst

l

e A m H e ll

mp

ah

Str .

d c h en

Ka

hener

nc

H elle p ä

se

Z B i rke n Am w eg

r-

urg

ns

Neue Str.

sc h

W i ese

eg

ch

O

Am

mb

Mi l st e n

in e

us

Ha

k rs be m p

Hollenbock

Ri

S te

ieb s te

Ru

A

e Auf d

M i l s t n a u e r St r . e

e r tw gB er le kuh

st

-

Im W

hlhardt

M

r.

rg

er

Ennest X 24

St

o fs tr.

Be

a is

rS tr.

.

R 41 d hlan

A

lö h

r .- K

ns t r

H

ge

l

e

hoh

S

teinst r

Milstenau

E n n e rt

lz w

E n se n -

Ho

A4

se

4

L 853

a

la

Holzweg e in

S tr.

n b ock e r

S tr . Ah a u s er A m te n b e rg at S ch

ter

S

Im Schl o

p la t z

r.

-

n

Wa nd

rd t

St

St

ge

Zum

ha

Am

Am L ü d en

g Im K r en bor

A4

S p o r tp latz

X5 arkweg

r. h st

kel

er

A7

A4A6

Heggen

Ge

h

M

i l s t en a u

r

t

o tt r s in Hoc Gr er g ün e n tro p e r S t r . S ang er e r S t in n We ns r. lk e r g e . N ene rg s t r. A m F m S A i p o rt i n n enr. hl g t a s e D w H a u p t st er d r e . A F li Wi el m D a l t r e F re nk sp e it h Si l off A s te rn s tr. Da s t r. tr.

H ü ls c h o t t

A7

A7

335

in Im S

Lümberg

X 24

An

ard

Le

Sange

Ha

Hum

S te in w

d s tr .

r.

t fe l

l st

W ie

Haardt 342 H

ke

sc ül

A6

A7

S in

cke

R 41

Am

sme

e NeSutr.

We

oper S t r .

397 Otterscheid

Busselberg

A7

Haus Bamenohl

15.09.10 17:16

n

e n be

rg


Attendorn innovativ und liebenswert

Attendorn von A-Z

Attendorn von A-Z | Attendorn from A-Z

Dr. Margit Schneider, Kölner Straße 27, 02722 / 3940 Viktoria Buryak, Ostwall 94, 02722 / 3920 Hals-nasen-Ohrenheilkunde Dr. Heinrich Horstmann, Bahnhofstraße 4, 02722 / 4900 Dr. Christine Köster, Bahnhofstraße 4, 02722 / 4900 Helmut Wächter, Hansastraße 4, 02722 / 54795 Haut- und Geschlechtskrankheiten Dr. med. Gabor Bali, Ostwall 94, 02722 / 3920 Innere Medizin Dr. Rolf Falke, Hohler Weg 2, 02722 / 979071 Dr. Thomas Hoffmann, Auf der Feldkirmes 8, 02722 / 2189 Christoph Humberg, Bahnhofstraße 7, 02722 / 2303 Dirk Pflitsch, Westwall 60, 02722 / 2261 Dr. Jürgen Rustemeyer, Hohler Weg 2, 02722 / 3064 Dr. Michael Schulze, Schemperstraße 21, 02722 / 2005 Dr. Martin Vielhauer, Schemperstraße 21, 02722 / 2097

Altenheime Seniorencentrum St. Liborius, geplant 1984 mit 69 Wohnheimplätzen (Einzelzimmer), 36 Pflegeplätzen und vier Altenwohnungen; Träger ist der Paderborner Verein für Caritasheime, Architekt J.G. Hanke aus Bielefeld. Fertigstellung am 1. Mai 1986. Am wurde das Mutter-Anna-Haus am Hahnbeul in Betrieb genommen. Hier können bis zu 60 Demenzkranke betreut werden. Außerdem gibt es noch 40 Wohnungen in der Service-Wohnanlage „Allee-Center“ am Niedersten Tor. Seniorenhaus „St. Liborius“, Bieketurmstraße 9, 02722 / 95410. www.st-liborius-attendorn.de

Kiefernorthopädie Dr. Georg Stüken, Kölner Straße 41, 02722 / 4470 Kinderheilkunde Nezahat Baradari, Am Gerbergraben 2, 02722 / 63 36 33 Dr. Dieter Becker, Klosterplatz 2, 02722 / 2214 neurologie und Psychiatrie Dr. Markus Will, Klosterplatz 3, 02722 / 636860 Oralchirurgie Dr. Markus Hoberg, Kölner Straße 8, 02722 / 929293

Franziskaner-Hof, eröffnet 2006 auf dem Gelände des ehemaligen Franziskanerklosters mit 34 konventionellen Heimplätzen und 11 Plätzen für Wachkomapatienten. Träger ist die Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen in Olpe. Senioren- und Pflegeheim „Franziskaner-Hof“, Hansastraße 8, 02722 / 63570. www.franziskaner-hof.de

Orthopädie Dr. Manoochehr Zarghooni, Westwall 41, 02722 / 33 55

Ärzte Allgemeinmedizin Dr. Reinhard Beckmann, Ewiger Straße 1a, 02722 / 7225 Dr. Bernhard Horten, Lübecker Straße 10, 02722 / 50045 Dr. Martin Laufenberg, Am Zollstock 18, 02722 / 6379830 Dr. Martina Rustemeyer, Hohler Weg 2, 02722 / 3064 Dr. Johannes Winkelmann, Am Zollstock 18, 02722 / 4053

Psychiatrie, Psychotherapie Dr. med. Márta Farkas, Ostwall 94, 02722 / 3920 Magdalene Tilly, Zollstock 18, 02722 / 6379831

Anästhesiologie Dr. Rudolf Jansen, Hohler Weg 9, 02722 / 6565900

Urologie Dr. Antonius Schmidt, Alter Markt 4, 02722 / 68140

Augenheilkunde Dr. Martina Bloch-Schiepek, Klosterplatz 3, 02722 / 4066

Zahnärzte Dr. Achim Dielmann, Lübecker Straße 10, 02722 / 631919 Dr. Hans-Joachim Finke, Kirchplatz 2, 02722 / 2244 Dr. Bernd Hillesheim, Nordwall 2, 02722 / 2540 Dr. Markus Hoberg, Am Gerbergraben 2b, 02722 / 929293 Dr. Heinz Jörg, Hofestatt 5, 02722 / 2338 Hergard Neu, Kölner Straße 19, 02722 / 639315 Dr. Robert Nöbel, Kölner Straße 20, 02722 / 4444 Dr. Teresa Ortwig, Kölner Straße 18, 02722 / 2744 Dr. Olaf Plonka, Breite Techt 7, 02722 / 2672 Dr. Burkhard Schulte, Ennester Straße 20, 02722 / 2081

Chirurgie/Anästhesie Dres. Constanze und Peter Arnold, Finnentroper Str. 11, 02722 / 4466 Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. Ömer Alsat, Niederste Straße 18, 02722 / 2075 Dr. Rainer Pfingsten, Ostwall 94, 02722 / 3920 Dr. Beate Probst, Bahnhofstraße 3, 02722 / 5927

Praktische Ärzte Dr. Hans-Peter Hunfeld, Schemperstraße 21, 02722 / 2005 Hans Lorenz, Ostwall 88, 02722 / 2300 Dr. Martina Rustemeyer, Hohler Weg 2, 02722/ 3064 Dr. Egbert Viegener, Hansastraße 1, 02722 / 2215

tiermedizin Dr. Dieter Heubner, Rappelsberg 35, 02722 / 3713 Julia Kubny, Antoniusstraße 36 a, 02722 / 633900

42

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 42

15.09.10 17:16


Attendorn von A-Z | Attendorn from A-Z

Apotheken Am Kölner Tor, Kölner Straße 16, 02722 / 92470 Am Rathaus, Kölner Straße 19, 02722 / 959206 Barbara-Apotheke, Niederste Straße 9, 02722 / 3600 Hirsch-Apotheke, Niederste Straße 18, 02722 / 2844 Löwen-Apotheke, Wasserstraße 12, 02722 / 4088 Nicolai-Apotheke, Ennester Straße 20, 02722 / 2031 Schwalbenohl, Lübecker Straße 10, 02722 / 656476 Atta-Höhle Eine der größten und schönsten Schauhöhlen Deutschlands, entdeckt am 19. Juli 1907 bei Sprengarbeiten, eröffnet am 7.9.1907. Durch Vermessungsarbeiten seit 1983 Entdeckung neuer Höhlenteile, dadurch Vergrößerung der Höhle um das siebenfache. Heute besucht von hunderttausenden Besuchern. Neu: Gesundheitsgrotte mit speziellen Angeboten zur Behandlung von Atemwegs- und Allergieerkrankungen. Informationen: 02722 / 93750 oder www.atta-hoehle.de

Banken/Sparkassen Sparkasse Attendorn-lennestadt-Kirchhundem Kunden-Center Attendorn, Kölner Straße 10, 02721 / 6060 Kunden-Center Allee-Center, Bahnhofstraße 1a, 02721 / 6060 Geschäftsstelle Ennest, Poststraße 2, 02721 / 6060 Geschäftsstelle Neu-Listernohl, Augustinusplatz 8, 02721 / 6060 Geschäftsstelle Repetal, Am Gässchen 2, 02721 / 6060 Geschäftsstelle Schwalbenohl, Danziger Straße 2, 02721 / 6060 Commerzbank AG, Bahnhofstraße 2, 02722 / 6907-0 Deutsche Bank, Ennester Straße 11, 02722 / 656161 Volksbank Bigge-lenne eG Geschäftsstelle Attendorn, Niederste Straße 22-24, 02722 / 6980 Geschäftsstelle Helden, Repetalstraße 158, 02722 / 6980 Geschäftsstelle, Neu-Listernohl, Augustinusplatz 4, 02722 / 6980 Geschäftsstelle Schwalbenohl, Lübecker Str. 10, 02722 / 6980

Attendorn innovativ und liebenswert

desversorgungsamt und vom Deutschen Behindertensportverband anerkannt. Die Sportgemeinschaft bietet in unterschiedlichsten Gruppen Sport für Behinderte und Kranke an. Info: Dorothee Podransky, Am Stürzenberg 12, 02722 / 3348 Bowlingcenter Bowlingbahnen mit Erlebnisgastronomie und australischen Flair im Repetal. Bowlingcenter Repetal, Attendorn-Borghausen, Repetalstraße 412, 02721 / 609313 www.bowlingcenter-repetal.de Burg Schnellenberg Größte Burganlage Südwestfalens, Ursprung im Jahre 1222, großzügige Um- und Ausbauten in der Renaissance- und Barockzeit. Seit 1594 im Besitz der Freiherren von Fürstenberg. Seit dem 19. Jahrhundert Wohnsitz der Rentmeister. 1889 Zerstörung der Unterburg durch einen Brand, seit 1928 planmäßiger Wiederaufbau und Ausbau von einer Gaststätte bis hin zum heutigen Niveau eines gehobenen Hotelbetriebs. Die historische Georgskapelle kann nach Rücksprache mit der Hotelleitung besichtigt werden. Hotel und Restaurant Burg Schnellenberg, 02722 / 6940 www.burg-schnellenberg.de

Büchereien Katholische Bücherei Attendorn, Am Kirchplatz 10, 02722 / 4970 Evangelische Bücherei Attendorn, Westwall 55, 02722 / 2378 Katholische Bücherei Dünschede, Zum Stenn, 02721 / 3046 Katholische Bücherei Helden, Notburgaplatz, 02722 / 8303 Katholische Bücherei Neu-Listernohl, Pfarrweg 5, 02722/979979

Behinderte Heilpädagogischer Kindergarten „St. Elisabeth“, Neu-Listernohl, Pfarrweg 2a, 02722 / 9743-0 Integrative Kindertagesstätte „St. Laurentius“, Nordwall 14, 02722 / 92530 Schule für Geistigbehinderte „St. Laurentius“, Kölner Straße 46a, 02722 / 6578900 Werthmann-Werkstätten, Schlachtwiese 3, 02722 / 9210 Wohnhäuser am Nordwall 4 und 14a, 02722 / 95610

Bürgerbüro Das Bürgerbüro befindet sich im Rathaus, Kölner Straße 12. Es ist Anlaufstelle für: Ausweis-, Pass- und Meldeangelegenheiten, Vorverkaufsstelle, Fundsachenverwaltung, Beantragung von Führungszeugnissen, Entgegennahme von Bürgerbeschwerden, Anmeldung von Hunden sowie Auskünfte zur Abfallentsorgung. Öffnungszeiten: Mo 7-17 Uhr, Di 7-12 Uhr, Mi 7-18 Uhr, Do 7-12 Uhr, Fr 7-12 Uhr, jeden 1. und 3. Sa im Monat 10-12 Uhr; 02722 / 64100; Fax 02722/64400.

Behindertensportgruppe Gehört dem NRW-Behindertensportverband an und ist vom Lan-

Bundesbahn/Busse Fahrplanauskunft: 01803 / 504030 oder 01805 / 194195 43

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 43

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Fahrkartenausgabe und Fahrpläne am Bahnhof, Fahrpläne für Busse am Busbahnhof und Feuerteich. Auskunft und Fahrkartenausgabe: Atta-Reise-Touristik, Niederste Straße 8, 02722 / 926613 Feuerwehr Notruf, stets ohne Vorwahl, 112 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Attendorn Stadtbrandinspektor Georg Schüttler, Rostocker Str. 26, 02722 / 2900, E-Mail: g.schuettler@feuerwehr-attendorn.de Flugplatz „Franzosenkopf” an der L 853 Attendorn-Heggen, vorwiegend Segelflugbetrieb, aber auch Rundflüge mit Motorflugzeugen möglich. Luftsportclub Attendorn-Finnentrop, Dr. Karl-Dieter Lerch, 02722 / 635923, www.edku.de Freiwilligenzentrale Durch die Freiwilligenzentrale werden die Projekte „Generationen Hand in Hand“, „Attendorner Einkaufsdienst“, „Attendorner Tafel“ und „Helfende Hände“ betreut. Ziel ist das freiwillige, ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement in Attendorn zu fördern und zu stärken. Jeden Mittwoch von 17 Uhr bis 18 Uhr findet eine Sprechstunde im Bürgerbüro Attendorn statt. www.attendorn.de/stadtinfo/soziales/freiwilligenzentrale

Attendorn von A-Z | Attendorn from A-Z

Mainzer Straße 53, 02722 / 4992 Elternverein Helden, Dorfstraße, 02722 / 8137 Elternverein Ihnetal (Flohkiste), Ihnestraße 155, 02722 / 7973 Kindergarten Neu-Listernohl, Pfarrweg 2, 02722 / 7160 Kindergarten Pusteblume, Westwall 56, 02722 / 68256 Kindergarten Repetal-Röllecken (Im Zauberwald), Silbecker Str. 17, 02721 / 2292 Kindergarten St. Josef, Truchseßgasse 5, 02722 / 2388 Kindergarten St. Martin, Amselstraße 6, 02722 / 50298 Kindertagesstätte Windhausen (AWO), Höhenstraße 1, 02722 / 5617 Kindergartenverein Ennest (Regenbogenland), Biekegang 10, 02722 / 54185 Kindertagesstätte Sternenland (DRK), Schmiedestraße 28, 02722 / 3229 Martin-Luther-Kindergarten, Magdeburger Str. 38, 02722 / 5608 Villa Kunterbunt, Südwall 73, 02722 / 4544 Kirchen

Fremdenverkehrsbüro Attendorner Hanse - Gesellschaft für Stadtmarketing und Tourismus mbH, Kölner Straße 12a, 02722 / 4897, Fax 4775 E-Mail: attendorner-hanse@t-online.de Öffnungszeiten: Mo-Fr durchgehend von 9-17.30 Uhr. In den Monaten Mai bis Oktober auch Sa 10-12 Uhr. www.attendorn.de Golfplatz 18-Loch-Anlage im Repetal, davon öffentlicher 6-Loch Platz. Golf-Club Repetal-Südsauerland e.V., Repetalstraße 220, 02721 / 718032, Weitere Infos: www.gc-repetal.de Hallenbad (Schwimmbad) Wird durch die Stadtwerke Attendorn bewirtschaftet (Hydro-JetMassageliege, Kinderbecken, Sonnenwiese, Röm. Dampfbad, Whirlpool, Variobecken, Massagedrüsen, Bräunungsstudios). Hallenbad, Südwall 84, 02722 / 4600 Jugendzentrum/Kulturbüro Bietet ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen sowie Veranstaltungen und Konzerte für jedermann (Noise-Box, Open-Air, Gauklerfest). Heggener Weg 9, 02722 / 959350, www.im-juz.de Kindergärten Attendorner Kinderclub, Schüldernhof 15, 02722 / 64444 Elternverein Schwalbenohl (Rappelkiste),

Blick auf die Pfarrkirche St. Johannes Baptist.

Erste Christianisierung unter Karl dem Großen im 9. Jahrhundert; traditionelle Zugehörigkeit zur Kölner Kirche bis 1821, danach zum Erzbistum Paderborn. Evangelische Gemeinden im Stadtgebiet erst seit 1848, weitere Glaubensgemeinschaften erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Gottesdienste der einzelnen Kirchen und Glaubensgemeinschaften können bei den folgenden Ansprechpartnern erfragt werden: Kath. Pfarrei St. Johannes Baptist Attendorn, Am Kirchplatz 4, 02722 / 2320 Kath. Pfarrei Seliger Adolph Kolping Attendorn, Seliger-Adolph-Kolping-Straße 1, 02722 / 2179 Kath. Pfarrei St. Martinus Dünschede, Zum Stenn 7, 02721 / 2785 Kath. Pfarrvikarie St. Margareta Ennest, Attendorner Straße 4, 02722 / 5767 Kath. Pfarrei St. Hyppolitus Helden, Notburgaplatz 7, 02722 / 8265

44

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 44

15.09.10 17:16


Attendorn von A-Z | Attendorn from A-Z

Kath. Pfarrvikarie St. Jakobus Lichtringhausen, Plettenberger Straße 123, 02722 / 5666 Kath. Pfarrvikarie St. Joseph Listerscheid, Ihnestraße 137, 02722 / 7592 Pfarrei St. Augustinus Neu-Listernohl, Pfarrweg 1, 02722 / 979120 Evang. Pfarramt Attendorn, Westwall 55, 02722 / 2579 Freie Evangelische Gemeinde Attendorn, Schmiedestraße 6, 02762 / 9837314 Neuapostolische Gemeinde, Reinhard Maaß, Stettiner Str. 25, 0180 / 13157700114 Attendorner Moschee, Aziz Dogru, Ostwall 103 Türkischer Moscheeverein, Nazim Colak, Königsberger Straße 20, 02722 / 53124

Attendorn innovativ und liebenswert

Polizei Notruf, stets ohne Vorwahl, 110 Polizeistation, Auf der Tränke 18, 02722 / 92690 Post Postagentur Attendorn, Gabriele Wolff, Niederste Str. 34, 02722 / 634104 Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00-18 Uhr, Sa 9.00-13 Uhr Presse Redaktion WAZ-Gruppe (Westfalenpost/Westfälische Rundschau), Kölner Straße 27, 02722 / 956220 und 956230 Reiten Reithalle Ennest, Holzweger Straße 7, 02722 / 51457, www.askay.de Reiterhof Wörmge, Wörmge 4, 02761 / 62204, www.woermge.de Reithalle Platte in Niederhelden, Repetalstraße 219, 02721 / 1504, www.platte.de Pension Pulte, Am Sonnenberg 35, 02722 / 8354, www.pension-pulte.de Schulen Nähere Infos sind beim Amt für Schulen, Kultur und Sport der Stadt Attendorn, Kölner Straße 12, 02722 / 64-224 zu erhalten.

In der Moschee am Ostwall.

Kletterpark Hochseilgarten in herrlicher Natur im Repetal. Outdoor + Adventure Repetalpark Attendorn-Borghausen, Repetalstraße 437, 02721 / 10114 www.kletterpark-repetal.de Krankentransport Notruf, stets ohne Vorwahl, 112 Kreisleitstelle, 02761 / 96600 Kultur Nähere Infos sind beim Amt für Schulen, Kultur und Sport der Stadt Attendorn, Kölner Straße 12, 02722 / 64-224 zu erhalten. Minigolf Sterngolfanlage Neu-Listernohl, Spechtstraße 6, 0178 / 4687009 Musikschule Zweckverband der Stadt Attendorn und der Gemeinde Finnentrop. Wiesbadener Straße 10, 02722 / 2628 notruf Polizei, stets ohne Vorwahl 110 Feuerwehr, stets ohne Vorwahl 112

Grundschulen Gemeinschaftsgrundschule „Paul-Gerhardt-Schule“, Südwall 68, 02722 / 2003, www.paul-gerhardt-schule.de Gemeinschaftsgrundschule „St.-Engelbert-Schule“, Am Stürzenberg 2, 02722 / 631296, www.engelbertschule.de Gemeinschaftsgrundschule Neu-Listernohl, Fuchsring 21, 02722 / 70333, www.ggs-nl.attendorn.de Katholische Grundschule „Sonnenschule“, Westwall 44, 02722 / 2505, www.sonnenschule.attendorn.de Katholische Grundschule Ennest, Hülschotter Straße 6, 02722 / 50208 Katholische Grundschule „Marienschule“ Helden, Schulstraße 6, 02722 / 8106 Hauptschulen Gemeinschaftshauptschule Schwalbenohl, Wiesbadener Straße 2, 02722 / 50997 Realschule St.-Ursula-Realschule, St.-Ursula-Straße 12, 02722 / 92590 Gymnasien Rivius-Gymnasium Attendorn, Westwall 48, 02722 / 5953, www.rivius-gymnasium.de Abendgymnasium in Attendorn, Westwall 48, 02722 / 53688 und 5953 St.-Ursula-Gymnasium, St.-Ursula-Straße 12, 02722 / 92580, www.st-ursula-attendorn.de Berufsschule Berufskolleg des Kreises Olpe, Hohler Weg 23, 02722 / 93680, www.berufskolleg-olpe.de Sonderschulen Förderschule Förderschwerpunkt Lernen Albert-Schweitzer-Schule, Hohler Weg 21, 02722 / 4302 Förderschule für Geistigbehinderte - St.-Laurentius-Sonderschule, Kölner Straße 46a, 02722 / 681799, http://laurentius-schule.attendorn.de Förderschule für Sprachbehinderte – St. Martinus Schule – Kölner Straße 46a, 02722 / 631692

45

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 45

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Attendorn von A-Z | Attendorn from A-Z

Skate-Anlage Befindet sich seit 1999 neben der Rundturnhalle an der Wiesbadener Straße und ist für jedermann frei zugänglich. Maße: ca. 45 x 20 m, mit Pyramiden-Fun-Box, Curb, Rail. Sport Die vielfältigen Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung dokumentiert sich u.a. in zahlreichen Sportvereinen sowie Turn- und Sportstätten. Dachverband für den Sport in seiner Gesamtheit ist der Stadtsportverband. Infos beim Stadtsportverbandsvorsitzenden Rüdiger König, Bremger Weg 30, 02722 / 5837 oder beim Amt für Schulen, Kultur und Sport, Kölner Str. 12, 02722 / 64224 oder 62225 oder 64230. Sporthallen/Sportplätze Bezirkssportanlage Wiesbadener Straße: Rundsporthalle, 02722 / 54399 2 Kunstrasenplätze Hansastadion (Naturrasen) Weitere Sporthallen: Gymnastikhalle „Hohler Weg“, Hohler Weg 21 Hansasporthalle, Am Friedhof 2, 02722 / 51936 Mehrzweckhalle Neu-Listernohl, Schützenstr. 14, 02722 / 730198 Turnhalle Hallenbad, Südwall 84, 02722 / 51014 Turnhalle St.-Engelbert-Schule, Am Stürzenberg 2a Turnhalle Ennest, Biekegang 7 Turnhalle Helden, Schulstraße 10, 02722 / 89270 Turnhalle St.-Ursula-Schulen, Oberer Kehlberg 9 Kunstrasensportplätze in den Ortsschaften: Dünschede Helden Neu-Listernohl Weltringhausen Weschede

Stadtarchiv Aufbewahrungsort von ca. 25.000 Akten, die seit dem letzten großen Stadtbrand 1783 entstanden sind. Hinzu kommen zahlreiche Deposita Attendorner Vereine, eine Fotosammlung mit mehr als 10.000 Fotos, Negativen und Dias (seit 1875), sowie zahlreiches familienkundliches Quellenmaterial. Auch die Benutzung der Tauf-, Trau- und Sterberegister der kath. Pfarrei St. Johannes Baptist (seit 1614) ist hier nach Voranmeldung möglich. Öffnungszeiten nach Voranmeldung, 02722 / 64420 Stadthalle 1972 errichtet, 1996 grundlegend saniert und zu einem multifunktionalen Kulturzentrum ausgebaut, eignet sich für kulturelle Veranstaltungen, Kongresse, Tagungen, Ausstellungen und für gesellige Veranstaltungen und Betriebsfeiern von 50 bis 1200 Personen. Konferenzzimmer, kleiner Saal, großer Saal, vollautomatische Kegelbahn und Schießstände sind vorhanden.

Infos: www.stadthalle-attendorn.de

Stadtwerke sind u.a. zuständig für die Strom-, Gas- und Wasserversorgung. In der Stesse 14, 02722 / 63830, www.stadtwerke-attendorn.de Bereitschaftsdienst: 02722 / 63830 Statistik Geographische Lage der Stadtmitte: 7°54‘ östliche Länge, 51°07‘ nördliche Breite. Niedrigster Punkt bei Borghausen: 240 m über NN, höchster Punkt im Ebbegebirge (Rüenhardt): 636 m über NN. Gesamtflächen 9.780 ha Waldfläche 5.113 ha Wasserfläche 574 ha Verkehrsfläche 455 ha Landwirtschaftl. Flächen 2.948 ha Gebäude- u. Freiflächen 597 ha Betriebsflächen 16 ha Erholungsflächen 32 ha Andere Flächen 45 ha Wohnbevölkerung am 31.12.2009: 25.112 Einwohner insgesamt, davon sind 12.674 weiblich und 12.438 männlich. taxi Taxi Rinke, Donnerwenge 11, 02722 / 2127 Taxi Scholemann, Ihnestraße 8, 02722 / 656866 theater wird im Rahmen des städtischen Kulturprogramms seit 1997 regelmäßig in der Stadthalle angeboten. Informationen: Amt für Schulen, Kultur und Sport, 02722 / 64225 oder 02722 / 64230 Wochenmarkt Erstmals 1832 in Attendorn nachzuweisen, dann regelmäßig seit 1859. Mit dem Ausbau der Fußgängerzonen Wasser- und Kölner Straße entwickelte sich der Wochenmarkt in Attendorn seit 1985 zu einem überregionalen Publikumsmagneten. „Sehen und gesehen werden“, so lautet die Devise der Attendorner, für die der Samstagsmarkt ein Muss ist. Aber auch der etwas kleiner gehaltene Wochenmarkt am Mittwoch lohnt einen Besuch.

Breslauer Straße 40, 02722 / 52552, www.stadthalle-attendorn.de Infos auch unter 02722/64225 (Amt für Schulen, Sport und Kultur) oder bei der Attendorner Hanse GmbH.

46

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 46

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Was erledige ich wo? | Where Do I Go For...?

Was erledige ich wo? Was Abbruch von Gebäuden Abfallberatung Abfallentsorgung Abwasserbeseitigung An-, Ab- und Ummeldungen Altlasten Anmeldung zur Eheschließung Anregungen und Beschwerden gem. § 24 Gemeindeordnung NRW Arbeitslosengeld (s. Hartz IV) Attendorner Wirtschaftsgespräch Aufenthaltsbescheinigungen Ausstellungen Bäderangelegenheiten

Wo Sachgebiet Bauordnung Umweltbeauftragter Amt für Finanzen und Steuern Tiefbauamt Bürgerbüro Umweltbeauftragter Standesamt

Zi.-nr. 222, 2. OG 210, 2. OG 308, 305, 3. OG 208, 209, 215, 2. OG BBA, EG 210, 2.OG 23 - 25, EG

tel.-nr. 64321 311 414, 407 309, 310, 336 100 311 119 - 121

Hauptamt

110, 112; 1. OG

213, 215

Wirtschaftsförderung Bürgerbüro Amt für Schulen, Kultur und Sport Stadtwerke GmbH

116 a u. 116 b, 1. OG BBA, EG 123, 124, 1. OG In der Stesse 14

202, 2. OG

236, 238 100 224, 226 02722/6383-0 Fax: 63 83 39 46 00 100 319, 321, 322 319, 321, 322 02761/81-1 302

210, 2. OG 222, 224, 2. OG BBA, EG 211, 2. OG

311, 162 321, 319 100 312, 313

23 - 25, EG 9, EG 209, 2. 0G BBA, EG 208, 209, 215 107, 1. OG 223, 2. OG 23 - 25, EG 23 - 25, EG

119 - 121 108, 124 310 100 309, 310, 336 210 322 119 - 121 119 - 121

23 - 25, EG 23 - 25, EG 116 a u. 116 b, 1. OG In der Stesse 14

119 - 121 119 - 121 236, 238 02722/ 6383-0 Fax: 63 83 39 02761/89 60 Fax: 89 61 14 406, 407, 418, 423 313, 314 236, 238 224, 226 313 313 100 233 100 316 238, 236 227, 229 312, 313 100 100

Hallenbad Barkasse, Zahlstelle Bürgerbüro Bauberatung (bau- und planungsrechtlich) Sachgebiet Bauordnung/Planung Baugenehmigungen Sachgebiet Bauordnung/Planung Bauordnungsamt Kreis Olpe Baumängel und Beschädigungen GEBA stadteigener Bauten Baumschutz Umweltbeauftragter/Bauhof Bebauungspläne Sachgebiet Bauordnung/Planung Beglaubigungen Bürgerbüro Bestattungswesen Tiefbauamt Beurkundungen von Personenstandsangelegenheiten Standesamt Blindengeld Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Bolzplätze Tiefbauamt Briefwahl Bürgerbüro Brücken und Durchlässe Tiefbauamt Bürgermeister Denkmalschutz Sachgebiet Bauordnung/Planung Eheschließung Standesamt Ehefähigkeitszeugnis Standesamt Eidesstattliche Versicherung in Personenstandsangelegenheiten Standesamt Einbürgerungen Standesamt Einzelhandel Wirtschaftsförderung Elektrizität Stadtwerke GmbH Lister- und Lennekraftwerk GmbH Entwässerungsgebühren Erschließungsbeiträge Existenzgründung Fahrausweis für Schüler Fäkalienabfuhr Fäkalienbehandlungsgebühren Familienpässe des Kreises Olpe Feuerschutz Fischereischeine Forstangelegenheiten Freiwilligenzentrale Fremdenverkehr Friedhofsverwaltung Führerscheinanträge Führungszeugnisse

Amt für Finanzen und Steuern Tiefbauamt Wirtschaftsförderung Amt für Schulen, Kultur und Sport Tiefbauamt Tiefbauamt Bürgerbüro Ordnungsamt Bürgerbüro GEBA Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Attendorner Hanse Tiefbauamt Bürgerbüro Bürgerbüro

Südwall 84 BBA, EG 222 - 224, 2. OG 222 - 224, 2. OG

In der Wüste 10 57 462 Olpe 307, 308, 320, 3. OG 211, 213, 2. OG 116 a u. 116 b, 1. OG 123, 124, 1. OG 211, 2. OG 211, 2. OG BBA, EG 130, 1. OG BBA, EG 218, 2. OG 116 b u. 116 a, 1. OG Kölner Str. 12 a 211, 2. OG BBA, EG BBA, EG

47

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 47

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Was erledige ich wo? | Where Do I Go For...?

Was Fundsachen Gas

Wo Bürgerbüro Stadtwerke GmbH

Zi.-nr. BBA, EG In der Stesse 14

Gaststättenangelegenheiten Geburtenbeurkundung Gehörlosenhilfe Gesundheitsamt

Ordnungsamt Standesamt Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Kreis Olpe

Gesundheitswesen Gewässerschutz Gewässerunterhaltung Gewerbeangelegenheiten Gewerbesteuer Gewerbezentralregister, Antrag Gleichstellungsfragen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Grünanlagen Grundsteuer Grundstückskataster (Flurkarten etc.) Grundstückskläranlagen Grundstücksverwaltung Haftpflichtschäden Hartz IV (Arbeitslosengeld II) A-F G-L M - Sch Sci - Z Haushaltsbescheinigungen für Kindergeld Haushaltsplanung und Ausführung Hausnummern Heimatpflege Hundesteuer (Sachbearbeitung) Hundesteuer, An- und Abmeldung Hundesteuermarken Internetauftritt Jubiläen, Ehrungen Jugendhilfe (Außenstelle Attendorn) Jugendparlamentsangelegenheiten Jugendschutz Jugend- und Gesundheitsamt

Ordnungsamt Umweltbeauftragter Tiefbauamt Ordnungsamt Amt für Finanzen und Steuern Bürgerbüro Gleichstellungsbeauftragte

130, 1. OG 23 - 25, EG 9, EG Westfälische Str. , 57462 Olpe 130, 1. OG 210, 2. OG 208, 209, 215,2. OG 130, 1. OG 319, 3. OG BBA, EG 126, 1. OG

Außenstelle im Rathaus Attendorn

Schüldernhof 19 Schüldernhof 19 211, 213, 2. OG 208, 209, 215,216, 2. OG Tiefbauamt 208, 209, 215, 216, 2. OG Bürgerbüro BBA, EG Wirtschaftsförderung 116 b u. 116 a, 1. OG Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren 8, EG Tiefbauamt 208, 209,215,216, 2. OG Amt für Finanzen und Steuern 320, 3. OG Ordnungsamt 128, 1. OG Krankenhaus St. Barbara Hohler Weg 9 Versicherungsstelle 6, EG Amt für Schulen, Kultur und Sport 124, 125, 1. OG Versicherungsstelle 6, 7, EG

Kanalanschlussbeiträge Kanalanschlüsse Kanalbau Kinderreisepässe Kinderclub Kindergärten Kinderspielplätze Kleineinleitergebühren (Satzungsrecht) Knöllchen Krankenhaus Kriegsopferbetreuung Kulturangelegenheiten Kuranträge

Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Bauhof Amt für Finanzen und Steuern Tiefbauamt Tiefbauamt GEBA Hauptamt

6, 14, EG

ARGE Olpe, Team Attendorn ARGE Olpe, Team Attendorn ARGE Olpe, Team Attendorn ARGE Olpe, Team Attendorn Bürgerbüro Amt für Finanzen und Steuern Tiefbauamt Amt für Schulen, Kultur und Sport Amt für Finanzen und Steuern Bürgerbüro Bürgerbüro Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hauptamt Kreis Olpe Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Ordnungsamt Kreis Olpe, Danziger Str. 57 462 Olpe Jugendamt Gesundheitsamt Tiefbauamt Tiefbauamt

13, EG 12, EG 10, EG 11, EG BBA, EG 320, 3. OG 213, 2. OG 125, 1. OG 308, 3. OG BBA, EG BBA, EG 116 b u. 116 a, 1. OG 112, 1. OG Schüldernhof 19 8, 14, EG 131, 1. OG

307, 308, 3. OG 211, 2. OG 211, 213, 2. OG 205, 2. OG 110, 1. OG

tel.-nr. 64100 02722/6383-0 Fax: 63 83 39 234 119 - 121 108,124 02761/81-0 234 311 309, 310, 336 234 416, 417 100 237 106, 113 162 406, 414 312, 333 313, 314 305 213 02761/94126-313 02761/94126-315 02761/94126-316 02761/94126-312 100 418 314 230 414 100 100 238, 246, 236 215 02722/6386-0 112, 113 235 02761/81-0 02722/6386-0 02722/638615 313, 314 309, 310, 336, 337 309, 310, 336, 337 100 238, 236 112 309, 310, 336, 337 418 232 02722/60-0 106 224, 230 105, 106

48

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 48

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Was erledige ich wo? | Where Do I Go For...?

Was Kühlgeräteentsorgung Lärmbekämpfung Lastenausgleich Lebensbescheinigungen Lebenspartnerschaften Lohnsteuerkarten Lokale Agenda Manöverschäden Marktwesen Meldebescheinigungen Melderegister Mietangelegenheiten für städt. Wohnungen Mobilfunkkonzept Müllabfuhr Müllsäcke grau Munitionsfunde Museum Musikschule Nachbeurkundung Personstandsfälle im Ausland Namensänderungen Namenserteilung Naturschutz Obdachlosenangelegenheiten Öffentliche Sicherheit und Ordnung Online-Formulare Passangelegenheiten Personalausweise Personaleinstellungen Personenstandswesen Pflegegeldanträge Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Publikationen, Verkauf Rats- und Ausschussangelegenheiten Reisepässe Rentenversicherung Rundfunk- und Fernsehangelegenheiten Sammlungserlaubnisse Sanierungsangelegenheiten Satzungen (Bekanntmachung) Schadensmeldungen Schadstoffe

Wo Amt für Finanzen und Steuern Ordnungsamt Versicherungsstelle Bürgerbüro Standesamt Bürgerbüro Umweltbeauftragter Ordnungsamt Ordnungsamt Bürgerbüro Bürgerbüro GEBA Wirtschaftsförderung s. Abfallentsorgung Bürgerbüro Ordnungsamt Alter Markt 1 Musikschule

Standesamt Bürgerbüro Standesamt Umweltbeauftragter Ordnungsamt Ordnungsamt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bürgerbüro Bürgerbüro Hauptamt/Sachgebiet Personal Standesamt s. Sozialhilfe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bürgerbüro Hauptamt Bürgerbüro Versicherungsstelle Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Ordnungsamt GEBA Hauptamt Bürgerbüro; Hauptamt Umweltbeauftragter/ Amt für Finanzen und Steuern Schiedsfrau nach Vereinbarung Schrottabfuhr Amt für Finanzen und Steuern Schulangelegenheiten (auch Ganztagsschule) Amt für Schulen, Kultur und Sport Schülerfahrverkehr (Sachbearbeitung) Amt für Schulen, Kultur und Sport Schülerfahrtkostenanträge Amt für Schulen, Kultur und Sport Schwerbehindertenangelegenheiten Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Seniorenratsangelegenheiten Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Sonderabfälle, Gift s. Abfallberatung/-entsorgung Sondernutzungserlaubnisse für die Benutzung des öffentlichen Straßenraums für die Aufstellung von Verkaufsständen, Werbeanlagen u. ä. Ordnungsamt für die Aufstellung von Gerüsten Tiefbauamt Sonstige Plätze und Straßen Tiefbauamt Sozialer Wohnungsbau GEBA Sozialhilfe A - Z Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren

Zi.-nr. 307, 308, 3. OG 131, 1. OG 6, EG BBA, EG 23 - 25, EG BBA, EG 210, 2. OG 131, 1. OG 131, 1. OG BBA, EG BBA, EG 218, 2. OG 116 a u. 116 b, 1. OG

tel.-nr. 64406, 407 235 106 100 119 - 121 100 311 235 235 100 100 316 236, 238

BBA, EG 131, 1. OG Schüldernhof 17

100 235 02722/3711 150

23 - 25, EG BBA, EG 23 - 25, EG 210, 2. OG 131, 1. OG 130, 1. OG 116 b u. 116 a, 1. OG BBA, EG BBA, EG 120, 1. OG 23 - 25, EG

119 - 121 100 119 - 121 311 235 233 238, 246, 236 100 100 223 119 - 121

116 b u. 116 a, 1. OG BBA, EG 110, 1. OG BBA, EG 6, 7, EG 22, 7, EG 130, 1. OG 203, 205, 2. OG 112, 1. OG BBA, EG; 110, 1. OG 210, 2. OG 307, 308, 3. OG

238, 236 100 213 100 105, 106 123, 105 234 305, 328 215 100, 213 311, 406, 407

307, 308, 3. OG 125, 1. OG 123, 1. OG 123, 1. OG 22, EG 8, 14, EG

406, 407 230 226 226 122, 123 112, 113

130, 1. OG 211, 2. OG 208, 209, 2. OG 218, 2. OG 8, 14, EG

234, 235 312 309, 310 316 112, 113

49

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 49

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Was Spätaussiedler Spendenbescheinigungen Sperrmüllabfuhr, Beratung und Entsorgung Sportangelegenheiten Sportplätze - Bau und Unterhaltung Stadtarchiv Stadtkasse (Auszahlungen, Abbuchungen) Stadtplanung Stadthalle Statistik Sterbefallbeurkundungen Steuern Straßenanliegerbescheinigungen Straßenbau Straßenbeleuchtung Straßenreinigung ohne Winterdienst Straßenunterhaltung z. B. Schäden und Winterdienst Straßenverkehrsangelegenheiten Strom (siehe Elektrizität) Teilungsgenehmigungen für Grundstücke Telefongebührenermäßigung Theateraufführungen Tierschutz und Tierseuchen Tourismus Umweltberatung Umweltschutz Unterhaltssicherungsgesetz Unterschriftsbeglaubigungen Untersuchungsberechtigungsscheine für Berufsanfänger Vaterschaftsanerkennungen Veranstaltungskarten Vergnügungssteuer Verkehrsangelegenheiten Vertriebenenangelegenheiten Volkshochschule Vollziehungsbeamter Voranstellung eines Namens Vorverkaufrechtsbescheinigung VVG, Parkgebühren Wahlangelegenheiten Wasser Wasserbau Wehrerfassung Widmung und Entwidmung von Straßen Wiederannahme eines früheren Namens Wirtschaftsförderung Wohnberechtigungsscheine, Antrag Wohngeld Wohnungen, städtische Zivilschutz Zuschüsse an kulturelle Vereine Zuschüsse an Sportvereine

Was erledige ich wo? | Where Do I Go For...?

Wo Versicherungsstelle Amt für Finanzen und Steuern Umweltbeauftragter, Amt für Finanzen und Steuern Amt für Schulen, Kultur und Sport Tiefbauamt Stadtarchiv Stadtkasse Sachgebiet Bauordnung/Planung Amt für Schulen, Kultur und Sport Hauptamt Standesamt Amt für Finanzen und Steuern Tiefbauamt Tiefbauamt

tel.-nr. 64106 405, 407 311, 406,407

Baubetriebshof Ordnungsamt

Zi.-nr. 6, EG 306, 308, 3. OG 210, 2. OG 307, 308, 3. OG 123, 125, 1. OG 208, 209, 2. OG 322, 3. OG 311, 315, 3. OG 222 - 224, 2. OG 123, 125, 1. OG 112, 1. OG 23 - 25, EG 306, 307, 3. OG 211, 213, 2. OG 208, 209, 215, 216, 2. OG 211, 216, 2. OG 130, 1. OG 209, 209, 215, 216, 2. OG Heggener Weg 36 130, 1. OG

Kreis Olpe, Bauordnungsamt Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren Amt für Schulen, Kultur und Sport Ordnungsamt Attendorner Hanse Umweltbeauftragter Umweltbeauftragter Versicherungsstelle Bürgerbüro Bürgerbüro

221, 2. OG 22, EG 123, 124, 1. OG 131, 1. OG Kölner Str. 12 a 210, 2. OG 210, 2. OG 6, EG BBA, EG BBA, EG

02761/81-365 122, 123 224, 226 235 227, 229 311 311 106 100 100

Standesamt Bürgerbüro Amt für Finanzen und Steuern Ordnungsamt Versicherungsstelle Amt für Schulen, Kultur und Sport Stadtkasse Standesamt GEBA Amt für Finanzen und Steuern Amt für Bürgerservice/Bürgerbüro Stadtwerke GmbH Tiefbauamt Bürgerbüro Tiefbauamt Standesamt Wirtschaftsförderung Bürgerbüro Wohngeldstelle GEBA Ordnungsamt Amt für Schulen, Kultur und Sport Amt für Schulen, Kultur und Sport

23 - 25, EG BBA, EG 306, 3. OG 130, 131, 1. OG 6, EG 123, 125, 1. OG 317, 3. OG 23 - 25, EG 205, 2. OG 319, 3. OG 133, 1. OG; BBA, EG In der Stesse 14 208, 209, 215, 2. OG BBA, EG 213, 2. OG 23 - 25, EG 116 a u. 116 b, 1. OG BBA, EG 22, EG 218, 2. OG 130, 1. OG 124, 1. OG 123, 125, 1. OG

119 - 121 100 405 233, 235 106 225, 230 415 119 - 121 305 416, 417 236, 116 02722/6383-0 309, 310, 336 100 314 119 - 121 236, 238 100 122, 123 316 233 224 225, 230

Tiefbauamt Ordnungsamt Tiefbauamt

225, 230 309, 310 420, 419 410, 413 319, 321, 322 225, 230 215 119 - 121 405, 406 313, 314 309, 310, 336, 337 312, 337 233 309, 310, 336, 337 161 233

50

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 50

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Vereine | Clubs and Associations

Vereine Verein Ansprechpartner Aero-Club Attendorn e.V. Thorsten Weber Angelsportverein Attendorn Fritz Lamers Attendorner Domchor Inge Citarrella Attendorner Fanfarenzug Andreas Jantz Attendorner Feuerwehrmuseum e.V. Uli Johannes Attendorner Moschee e.V. Nazim Colak AWO-Ortsgruppe Attendorn Gerhard Jahn Badminton Hansa Attendorn e.V. Michael Rifisch Behindertensportgemeinschaft Dorothee Podransky Billardfreunde Attendorn ‘57 e.V. Martin Schmelter Blinden- und Sehbehindertenverein Winfried Mockenhaupt Bogensportfreunde Attendorn-Ennest e.V. 1988 Martin Winkelmeyer BRH Rettungshundestaffel Südwestfalen e.V. BSG Stadtverwaltung/Krankenhaus Attendorn Jan-Christoph Tump Bürgerverein Schwalbenohl e.V. Horst-Peter Jagusch Centro Don Bosco e.V. Cirino Artino Chor der Evangelischen Kirchengemeinde Birgit Buck CVJM Attendorn e.V. Deutsches Rotes Kreuz Attendorn Martin Diller DLRG Ortsgruppe Attendorn e.V. Dr. Rudolf Muhr Deutscher Siedlerbund – Kreisgruppe Olpe Peter Richter Dünscheder Karnevalsclub DüKC e.V. Tobias Sondermann Ehemaligenverein des St.-Ursula-Gymnasiums Attendorn e.V. Christian Pospischil Ennester Karnevalsgesellschaft e.V. Klaus Keseberg FC Attendorn-Schwalbenohl Ulrich Hoehn Förder- und Trägerverein der offenen außerschulischen Jugendarbeit Alberto Zulkowski Frauenchor „Westfalia“ Ennest Gudrun Hennrichs Frauenchor Lichtringhausen Karin Schmidt Frauenchor „Cäcilia Donne Cantanti” Christina Frey Freiw. Feuerwehr der Stadt Attendorn Georg Schüttler Freiw. Feuerwehr - Löschzug Attendorn Winfried Klöwer Freiw. Feuerwehr - Löschgruppe Dünschede Karl Michels Freiw. Feuerwehr - Löschzug Ennest Elmar Stuff Freiw. Feuerwehr - Löschgruppe Helden Werner Arens Freiw. Feuerwehr – Löschgruppe Lichtringhausen Gerhard Braunschneider Freiw. Feuerwehr - Löschgruppe Listerscheid Manfred Schulte Freiw. Feuerwehr - Löschgruppe Neu-Listernohl Dirk Mühlhan Freiw. Feuerwehr - Löschgruppe Windhausen Hans-Erich Steinberg FSV Helden Michael Seidel Förder- und Trägerverein Jugendarbeit Otto Haberkamp Gemischter Chor Neu-Listernohl e.V. Inge Jöge Golfclub Repetal-Südsauerland Griechischer Kulturverein Attendorn und Umgebung „Vergina“ e.V. Joannis Dakos Haus- und Grundeigentümerverein e.V. Heinz-Günther Voß Hegering Martin Gatzsch Heldener Carnevals Club e.V. Bernd Gabriel Heldener Natur- und Heimatfreunde Jürgen Schnell Hellas-Kulturverein Attendorn e.V. Simela Oustapasidou Hundesportclub Attendorn Martina Schüttler-Talkowski Imkerverein Attendorn Bruno Wortmann Jagdhorn-Bläsercorps „Horrido“ 1956 e.V. Wilfried Junge Kammerorchester Attendorn Barbara Wilkmann Kaninchenzuchtverein Attendorn W 111 Walter Sinzig Kapellenverein Repe „St. Hubertus“ Franz Köper Karnevalsgesellschaft Attendorn e.V. Otto Höffer Karnevalsgesellschaft Ihnetal e.V. Jürgen Schulte Karnevalsgesellschaft „Isch kann’s“ Sebastian Ninse

Straße Homepage Wiesenstr. 15 www.freenet-homepage.de/aero-club/ Lübecker Straße 9 Windhauser Straße 20 Dingeringhauser Weg 44b, 58840 Plettenberg Am Hellepädchen 40 www.feuerwehr.attendorn.de Königsberger Straße 20 Soester Str. 2 Rosenweg 7 www.bchansa.attendorn.de Am Stürzenberg 12 Kehlberg 10 Auf der Feldkirmes 14 Pater-Kilian-Weg 4 www.bogensportfreunde.attendorn.de Magedeburger Straße 27 www.brh-suedwestfalen.de Kölner Str. 12 Mindener Str. 11 Breslauer Straße 11 Alte Handelsstraße 4 Westfall 55 www.cvjm-attendorn.de Am Hollenloch 32c www.drk.attendorn.de Oberer Kehlberg 7 www.dlrg.attendorn.de Am Hollenloch 53 Hügelweg 2 Am Ritterlöh 2 Zum Waterland 16 Biekhofer Str. 58 Birkenfeld 10 Haselweg 7 Am Berndebach 50 Uelhoffs Wiese 19 Rostocker Str. 26 Windhauser Str. 25 Zur Leye 34 Ruhland 1 Zum Sonnenberg 16 Alte Dorfstraße 20a Ihnestr. 56 Amselweg 4 Antoniusstraße 19a Repetalstraße 269 Heggener Weg 9 Waldweg 10 Repetalstraße 222

www.ehemalige-ursulinen.de

www.feuerwehr.attendorn.de

www.fsv-helden.de www.im-juz.de www.gc-repetal.de

Am Noacken 1 Westwall 41 Holzweger Straße 36 Talstraße 25a Auf’m Melm 18 www.helden-repetal.de Bauzunftstraße 8 Olpe, Haardt 1 Rotdornweg 7 Dahlienweg 11, 57413 Finnentrop-Heggen Heggener Weg 20b Sassestraße 3 Repetalstraße 73 Am Hellepädchen 5 www.die-kattfiller.de Tieenbrink 8 www.kgihnetal.de In der Wörde 17 www.isch-kanns.de

51

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 51

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Vereine | Clubs and Associations

Verein Karnevalsgesellschaft Neu-Listernohl Karnevalsgesellschaft Neuenhof Kerygma e.V. Kinderchor „Westfalia-Kids“ Ennest Kirchenchor „St. Josef“ Kirchenchor „St. Martinus“ Dünschede Kolpingfamilie Attendorn Kolpingfamilie Neu-Listernohl Kreuzbund e.V. Attendorn Kulturbüro Attendorn e.V. Kulturring der Stadt Attendorn Kultur- und Reisedienst des Kolpingwerkes Ländlicher Reitverein Repetal Leichtathletik-Club Attendorn e.V. Lions-Club Luftsportclub Attendorn-Finnentrop Madrigalchor Attendorn MGV „Cäcilia“ Attendorn 1873 e.V. MGV „Cäcilia“ 1896 Dünschede e.V. MGV „Cäcilia“ 1887 Helden e.V. MGV „Cäcilia“ Windhausen MGV 1897 Lichtringhausen MGV Liederkranz Neu-Listernohl 1897 e.V. MGV „Sauerlandia“ Attendorn 1913 e.V. MGV „Westfalia Ennest“ Modellflug-Club Attendorn

Ansprechpartner Frank Kramer Hans-Jürgen Springob Margarita Köster Klaus Bock Reinhold Greitemann Bruno König Bernd Goebel Hannelore Wittenberg D. und Eckehard Borschdorf Otto Haberkamp Barbara Wilkmann Hans-Joachim Stumpf Josef Platte Jürgen Biele Gerhard Geene Dr. Karl-Dieter Lerch Christa Blefgen Herbert Geisen Thomas Axmann Gerhard Bertels Arno Märtin Siegfried Kirsch Karlheinz Kiese Karl-Josef Hammer Klaus Bock Ludwig Teipel

Motorradfreunde Windhausen e.V.

Jürgen Pachutzki

Motorsportclub Lennetal-Bamenohl-Attendorn Ralf Sinzig Musikverein „Blau-Weiß“ Lichtringhausen e.V. Christoph Moes Musikverein „Harmonie“ Dünschede 1874 e.V. Dirk Schürmann Musikverein Helden Christoph Heuel Musikzug der Freiw. Feuerwehr Attendorn Bernd Hinz Musikzug der Freiw. Feuerwehr Ennest Marc Gajewski Osterfeuerverein Attendorn e.V. Theo Fehling Plattdeutscher Kreis Attendorn Dieter Auert Posaunenchor der evang. Kirchengemeinde Manfred Metzner Reichsbund der Kriegs- und Wehrdienstopfer Karl Josef Horn Reit- und Fahrverein Askay Walter Gante Reservisten-Kameradschaft Attendorn Karl-Heinz Soyka Schachfreunde Attendorn e.V. Gregor Springob Schäferhundverein Matthias Riedel Schießsportverein Röllecken Karl-Heinz Engelhardt Schützenbruderschaft „St. Sebastianus“ Helden e.V. Georg Schulte Schützenbruderschaft „St. Antonius“ Windhausen e.V. Georg Rauterkus Schützenbruderschaft „St. Sebastianus“ Dünschede e.V. Wilfried Schauerte Schützengesellschaft Attendorn 1222 e.V. Markus Harnischmacher Schützengesellschaft „St. Jakobus“ Lichtringhausen 1927 e.V. Uwe Hünerjäger Schützenverein „St. Hubertus“ Biekhofen 1938 e.V. Günter Rotthoff Schützenverein „St. Margareta“ Ennest 1899 e.V. Hubertus Jung Schützenverein „St. Augustinus“ Neu-Listernohl 1893 e.V. Rainer Hesener Schützenverein Listerscheid 1868 e.V. Wolfgang Teipel Schwimmclub Schwarz-Weiß Attendorn 1965 e.V.

Straße Homepage Dammweg 7 www.karnevalsverein-neulisternohl.de Bieke 1 www.kg-neuenhof.de Münchener Straße 68 Hülschotter Straße 34 Hohler Weg 19 www.st-josef-chor-attendorn.de Im Weingarten 28 Hofestatt 8 Am Hellepädchen 52 Grüner Weg 9 www.kreuzbund-attendorn.de Heggener Weg 9 www.im-juz.de Heggener Weg 20b Hubertusstraße 24 www.kultur-reisedienst.de Repetalstraße 219 www.platte.de Glockenberg 25a www.lc.attendorn.de Finnentroper Straße 15 www.lionsclub-attendorn.de Am Spindelsburggraben 20 www.edku-de Rostocker Straße 3 Weberstraße 41 www.mgv-caecilia.attendorn.de Hamerland 3 www.mgv-duenschede.attendorn.de Dorfstraße 47 www.mgvhelden.attendorn.de Alt-Pungelscheid 1, 58791 Werdohl Helle Schlah 8 Krähenbergstraße 31 www.mgv-sauerlandia.de Hülschotter Straße 34 Sanger Straße 23, 57413 Finnentrop www.mfc-attendorn.de Ebbelinghagen 20 www.motorradfreunde-windhausen. attendorn.de Osterschlah 2 Hebberger Straße 5 www.mvlichtringhausen.de In der Wörde 10 www.musikverein-duenschede.de Repetalstraße 191 www.mvhelden.de Lerchenstraße 6a www.musikzug-attendorn.de Mühlhardt 44 www.musikzug-ennest.de Am Himmelsberg 1a Am Himmelsberg 57 Rostocker Straße 23 Milstenauer Straße 9 Zweilingsweg 10 www.askay.de Am Daseberg 16 www.rk-attendorn.de Waldenburger Weg 11b www.pk-schachprojekt.de An der Pulvermühle 6 www.schaeferhundverein.attendorn.de Repetalstraße 342 Repetalstraße 269

www.schuetzenbruderschaft-helden.de

Höhenstraße 15

www.schuetzenverein-windhausen.de

Heidenstraße 7 Niederste Straße 5

www.schuetzenbruderschaft-duenschede.de www.1222ev.de

Bieke 3

www.schuetzengesellschaft-lichtringhausen.de

Biekhofer Straße 20 Milstenau 60

www.schuetzenverein-biekhofen.de www.schuetzenverein.ennest.de

Unter den Eichen 9b Talblick 22 Münchener Straße 1

www.listerscheider-schuetzenverein.de www.scsw.attendorn.de

52

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 52

15.09.10 17:16


Attendorn innovativ und liebenswert

Vereine | Clubs and Associations

Verein Ansprechpartner SGV Abteilung Attendorn 1890 e.V. Manfred Kampschulte SGV Abteilung Repetal e.V. Konrad Ahlbäumer Spielmannszug des Schützenvereins „St. Hubertus“ e.V. Biekhofen Michael Bloss Spielmannszug der Freiw. Feuerwehr Listerscheid Roderich Hellwig Sportclub Listernohl-Lichtringhausen-Windhausen Frank Burghaus Sportfischergemeinschaft Waldenburg-Biggesee e.V. Hans-J. Hannig Sportfreunde 1928 Dünschede e.V. Dieter Engelhardt Sportfreunde Ennest 1963 Friedhelm Siepe Sportgemeinschaft Attendorn-Ennest e.V. Thomas und Sara Rüsche Sportschützen der Schützengesellschaft Attendorn 1222 e.V. Hans-Josef Schnatz Sportschützen Ennest Joachim Wacker Sportverein 04 Attendorn Hubert Netten Sportverein Listerscheid Jürgen Tischbiereck Sportverein Türk Attendorn Mustafa Ücer Stadtsportverband Attendorn e.V. Rüdiger König Sterngolf Sportclub Attendorn Helmut Lutz Taekwon Do Do Jang Attendorn e.V. Jürgen Träger Taekwon Do KDK Attendorn e.V. Antonio Barbarino Tambourcorps 1919 Dünschede Matthias Plaßmann Tambourcorps Helden Stefan Bicher Taubenzuchtverein „Atta“ Attendorn Gerhard Roll Tennis-Club „Blau-Weiß“ Attendorn e.V. Tennisclub Grün-Weiß Dünschede Georg Ewers Tennisclub Helden-Repetal e.V. Harro Grunbach Tennisclub Milstenau Frank Weissmann Theatergruppe Helden Klaus Gabriel THW Ortsverband Attendorn Wolfgang Götz Türkischer Moscheeverein Aziz Dogru Turnverein Attendorn 1900 e.V. Andreas Ufer VdK-Ortsverband Attendorn Hermann Stach Verein der Freunde und Förderer der St.-Ursula-Schulen Christian Pospischil Verein der Freunde und Förderer des Rivius-Gymnasiums Frank Beckehoff Verein der Gartenfreunde „Heiderbaum“ e.V. Georg Tyla Verein für Orts- und Heimatkunde Attendorn e.V. Reinhard König VEGA, Vereinigung ehem. Gymnasiasten Attendorns Dr. Egbert Viegener Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Röllecken Manfred Göttlicher Verein zur Förderung des Südsauerlandmuseums Hermann Hundt Verein zur Förderung von Kunst und Kultur Alfons Schulte Verkehrsverein Attendorn Eva Kersting Verkehrsverein Attendorn, Abt. Neu-Listernohl Orlandus Pfeiffer Verkehrsverein Attendorn, Abt. Repetal Christof Platte Wanderfreunde Biggesee Rudolf Klein Werbegemeinschaft Attendorn Michael Frey Wirtegemeinschaft Attendorn GbR Otto Kersting Yacht- und Ruderclub Attendorn Klaus Böckeler Yacht-Club Lister am Biggesee e.V. Uwe Fernholz

Straße Im Sackhof 5 Drift 8

Homepage www.sgv-attendorn.de www.sgv-repetal.de

Mühlenweg 20b Oberstraße 3 Goethestraße 7

www.spielmannszug-listerscheid.attendorn.de

Waldenburger Weg 17 Förder Weg 16 Holzweger Str. 28 Hofstraße 8 Riviusstraße 8 Am Zweiling 1 Postfach 402 Franz-Rinscheid-Str. 10 Königsberger Str. 10 Bremger Weg 30 Am Stege 12 Hansastraße 23 Herforder Str. 9a Dechant-Schulte-Str. 9 Zu den Gruben 8a Hohler Weg 36

www.spielmannszug-biekhofen.de www.sg-lwl.de

www.sf-ennest.de

www.sv04attendorn.de www.svlisterscheid.de www.stadtsportverband.attendorn.de www.tkd-dojang-attendorn.de www.hdk-attendorn.de www.tambourcorps-helden.de www.tc-blau-weiss.attendorn.de

Breiter Hagen 9 Repetalstraße 139 Am Hebberg 18 Repetalstraße 176 Heggener Weg 9 Ostwall 103 Kampstraße 25 Starenweg 3

www.tc-milstenau.de www.theatergruppe-helden.de www.thw.attendorn.de Geschäftsstelle: www.tv-attendorn.de

Am Ritterlöh 2 Zum Öhlchen 8 Flensburger Str. 11 Gartenweg 7

www.heiderbaum.attendorn.de www.heimatverein-attendorn.de

Hansastraße 1

www.vega.attendorn.de

Silbecker Straße 2 Grafweg 11 Am Hollenloch 28a Niederste Straße 7 Augustinusplatz 1 Repetalstr. 219 Bremger Weg 43 Schüldernhof 2 Niederste Straße 7 Auf den Peulen 8 Hohenhagen 3

www.attendorn.net www.attendorn.net www.attendorn.net www.attendorn.net www.attendorn.net www.yrca.de www.ycl.de

53

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 53

15.09.10 17:16


Anzeige

Inserenten, Impressum | Advertisers / Publishing Information

FREY PRInt + MEDIA GmbH

Druckerei + Medienhaus in Attendorn Wie finden Ihre Kunden Sie eigentlich? GUt? So gut wie Ihre leistungen? Ein erster Schritt zur Kundenansprache sind überzeugende Informations- und Werbemedien im Printbereich, von der Visitenkarte bis zur Imagebroschüre. Aber heutzutage wird ein leistungsfähiger, stets aktueller Internet-Auftritt mit Top-Positionierung in den Suchmaschinen immer wichtiger – inklusive einer erfolgreichen Online-Vermarktungsstrategie. Ihre Kunden finden Sie dann richtig gut! Wir haben die Erfahrungen und Kompetenzen für die richtige Medien-Ansprache. Und als Mittelständler verstehen wir Ihr Anliegen und nehmen Ihre Wünsche ernst. Fragen Sie uns – wir liefern Ihnen ein individuelles Konzept, denn - wir kennen die Trends und Entwicklungen - und bieten abgestimmte Medien aus einer Hand - zu transparenten, fairen Preisen ohne versteckte Fallen. Überzeugen Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit und nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Dafür stehen wir Fachliches Know-how, modernste Technik, hochwertige Materialien und perfekte Verarbeitung sind der Garant für unsere hohe Qualität. Wir bieten Ihnen freundliche, persönliche Ansprechpartner, Ideenreichtum und umfassende Beratung, gesamtheitliche Lösungsansätze und Hilfestellung in allen Phasen, damit Ihr Medienauftritt erfolgreich ist. Dieses Konzept, zusammen mit sorgsamer unternehmerischer Weiterentwicklung, gewährt seit mehr als hundert Jahren die Kontinuität unseres Unternehmen - unsere Erfahrung ist Ihr Nutzen!

Inserenten ABA BEUL GmbH, Attendorn Aquatherm GmbH, Attendorn Attendorner Feuerwehr-Museum, Attendorn Auto Frey, Attendorn Auto Schmelter, Attendorn Bilsing Hotelbetrieb GmbH & Co. KG, Attendorn Brauerei C.& A. Veltins GmbH & Co. KG, Grevenstein BRIDGES Sprachenservice, Attendorn Caritas Zentrum, Attendorn FREY PRINT+MEDIA GMBH, Attendorn GEDIA Automotive Gruppe, Attendorn Goldschmiede Norbert Hamm, Attendorn Hotel Haus Schnepper, Attendorn-Mecklinghausen Hotel zur Post - Otto Kersting, Attendorn KIRCHHOFF Automotive Deutschland GmbH, Attendorn Klinkhammer, Finnentrop Krankenhaus St. Barbara, Attendorn Krombacher Brauerei GmbH, Kreuztal-Krombach Landhotel Struck, Attendorn-Niederhelden Muhr und Bender KG, Attendorn MW-Wirtschaftsdienst GmbH, Plettenberg NETTEN GmbH & Co. KG, Attendorn Romantikhotel Platte, Attendorn-Niederhelden Ruhrverband, Essen rüsche catering OHG, Attendorn Selter, Christof - Architekt, Attendorn Sparkasse ALK, Attendorn Stadtwerke Attendorn GmbH, Attendorn Taxi Rinke GmbH, Attendorn Taxi Scholemann, Attendorn Viega GmbH & Co. KG, Attendorn Volksbank Bigge-Lenne eG, Attendorn Werthmann-Werkstätten, Attendorn Wohlfühlzeit Attendorn, Attendorn

FREY PRINT + MEDIA GMBH Bieketurmstraße 2 D-57439 Attendorn Tel. 02722/9265-0

Fax 02722/9265-50

BÜRO PADERBORN In den Berggärten 6

D-33100 Paderborn

Tel. 0 52 52 / 5 37 61

Fax 0 52 52 / 5 37 52

www.freymedia.de

Impressum S. 21 S. U4 S. 33 S. 20 S. 25 S. 12 S. 9 S. 29 S. 23 S. 54 S. 17 S. 20 S. 7 S. 30/31 S. 11 S. 16 S. U2 S. U3 S. 18 S. 22 S. 24 S. 35 S. 32 S. 28 S. 10 S. 29 S. 15 S. 19 S. 24 S. 25 S. 13 S. 16 S. 19 S. 27

Herausgeber und Verlag: Attendorner Hanse – Gesellschaft für Tourismus und Stadtmarketing mbH Kölner Str. 12a, 57439 Attendorn Telefon: +49 (0) 27 22 / 48 97

Redaktion: Stephan Schefers Otto Höffer Tom Kleine Georg Merkler

Englische Übersetzung: Angela Selter (www.angela-selter.de) Bildnachweis: (Angegeben sind die Seiten der Broschüre) Aquatherm: 3, 6, 10 | Atta-Höhle: 32, 43 | Ralf Breer: U1, 3, 28, 32, 33, 34, 35, 36 | Attendorner Hanse: U1, 30, 31, 37 | BGT: 29 Burg Schnellenberg: 33 | Dietrich-Foto: 12 | Susanne Filthaut: 24 Fotolia: U1, 20, 25, 27 | Tim Friesenhagen: 23, 36 | Golfclub Repetal: 30 Kirchhoff: U1, 3, 7, 14 | Kletterpark Repetal: 31 | Krankenh. St. Barbara: 26, 27 KVplan: 40, 41 | G. Merkler: 25, 42, 43 | Personenschifffahrt: U1, 3, 28, 31 Rivius-Gynasium: 20 | Ruhrverband: 3, 29 | Stadt Attendorn: 16, 38, 39, 46 Viega: U1, 3, 8 | Sven Vogel: 38, 45 Andrea Vollmert, SauerlandKurier: 4, 5, 18, 32, 37 Gesamtherstellung: FREY PRINT + MEDIA GMBH, 2010 Bieketurmstr. 2, 57439 Attendorn www.freymedia.de Namentlich ausgewiesene Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Der Inhalt dieses Heftes wurde sorgfältig erarbeitet, dennoch können Herausgeber, Redaktion und Verlag keine Haftung für die Richtigkeit übernehmen. Sämtliche Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Eine Verwertung (Vervielfältigung und Verbreitung, Speicherung, Einspeisung in Datennetze, Nachdruck o. Ä.) ist nur innerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts und mit vorheriger Genehmigung des Herausgebers gestattet.

54

Attendorn_Innovativ-liebenswert_BroschŸ re.indd 54

15.09.10 17:17


Attendorn_Innovativ-liebenswert_Brosch타 re.indd 55

15.09.10 17:17


Attendorn_Innovativ-liebenswert_Brosch타 re.indd 56

15.09.10 17:17


Broschüre Attendorn innovativ und liebenswert