Page 1

SOMMER IN DER STADT

2007


Grußwort Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltungsreihe „Sommer in der Stadt“ mit ihren zahlreichen Open-Air-Veranstaltungen für besondere Kulturerlebnisse in den Straßen und auf den Plätzen unserer Stadt sorgen. Der „Osnabrücker Samstag“ mit Straßenkultur rund um den Wochenmarkt, die Stummfilm-Vorführung mit begleitender Live-Musik auf dem Marktplatz und Open-Air-Konzerte in der Altstadt sind nur einige Beispiele für das abwechslungsreiche Programm, das während der Sommermonate eine Vielzahl attraktiver Open Air Kulturveranstaltungen bietet. Aber auch für den Einzelhandelsstandort Osnabrück ist die hohe kulturelle Attraktivität, die dieses Programm bietet, von großer Bedeutung, denn die Osnabrücker Innenstadt ist mit ihren Kulturangeboten und Einkaufsmöglichkeiten Anziehungspunkt für eine große Region. Die Organisatoren des FOKUS e. V. präsentieren in diesem Programmheft sowohl eine Auswahl der interessantesten Veranstaltungen aller Osnabrücker Kultureinrichtungen – natürlich mit dem Schwerpunkt Open Air – als auch viele eigene Produktionen: Insgesamt spiegeln mehr als 100 Veranstaltungen in eindrucksvoller Weise die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt wider – eine Vielfalt, die Lebensqualität bedeutet und sicherlich einer der Gründe dafür ist, daß sich die Menschen in unserer Stadt so wohl fühlen. Ich wünsche allen Osnabrückerinnen und Osnabrückern sowie den auswärtigen Gästen in dieser Stadt viele kurzweilige und angenehm temperierte KulturSommerabende.

Boris Pistorius Oberbürgermeister

Vorverkauf lohnt sich. Vorverkauf für die Innenhof-Reihe im Haus der Jugend bei: Ticket-Shop der NOZ (Große Straße) Tourist-Information (Bierstraße 28) Haus der Jugend und im Fokus-Büro (Große Gildewart 6-9) oder per E-Mail über tickets@fokus-os.de


JUNI

Sommer in der Stadt 2007

SAMSTAG, 2.6. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Jetzt geht´s los! Straßenkultur in der Innenstadt Den Startschuss zu den Osnabrücker Samstagen gibt es am 2. Juni ab 11.00 Uhr mit einem bunten Straßenkulturprogramm. Unter dem Titel „Jetzt geht´s los!“ gibt es unter anderem a cappella von den Klangkurieren, Akrobatik, Jonglage und Comedy vom Duo Tezuviel, rund um den Nikolaiort wird auf einem rollenden Klavier gestept und natürlich noch bunte Farbtupfer mit den „Frechen Früchtchen“. Besonders gespannt sind wir auf den Auftritt der Bläserklasse der 5. Jahrgangsstufe der Thomas Morus Schule am Theatervorplatz. Von nun an lädt der „Osnabrücker Samstag“ für drei Monate mit Straßenmusik, Jongleuren, Clowns, Maskentheater, kurz mit einem abwechslungsreichen und spannenden kulturellen Programm rund um den Wochenmarkt und in der historischen

Altstadt, zu einem Bummel durch die Osnabrücker Innenstadt ein. Innenstadt, 11.00 bis 14.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT

JazzKonfekt 10 Jahre Jazzchor – Jubiläumskonzert 2007 ist ein ganz besonderes Jahr für „JazzKonfekt“. Wir feiern unseren 10. Geburtstag! Im Kern noch ganz die Alten gesellten sich immer wieder Sängerinnen und Sänger hinzu und mussten sich zunächst in das inzwischen recht umfangreiche und vielseitige Repertoire einfädeln. Mit allen aktuellen und ehemaligen Mitgliedern und Fans wollen wir feiern und uns erinnern an schöne und kuriose Momente. Haus der Jugend, Beginn 20.00 Uhr Eintritt AK 9,- EUR, ermäßigt 5,- EUR Veranst.: JazzKonfekt

Monday Blues Jam in der Lagerhalle Der stimmige Treffpunkt für alle 12-Takter! Exzellente Blues-Sessions im Foyer der Lagerhalle. Jeden Montag, ab 21.00 Uhr, Eintritt frei!


Der Osnabrücker Samstag „Swing in der City – Poesie im Vorbeigehen“

Das Straßenkulturprogramm in der Osnabrücker Innenstadt & rund um den Wochenmarkt an jedem Samstag vom 2. Juni bis 25. August 2007 Inzwischen hat der samstägliche Stadtbummel während des Sommers nicht nur für die Osnabrücker Kultstatus. Auch in der Region hat es sich herumgesprochen: Osnabrück bietet an den Samstagen der sonnigen Monate ein abwechslungsreiches Straßenkulturprogramm rund um seinen idyllischen Wochenmarkt, in der historischen Altstadt und der Fussgängerzone. Ob Jongleure, Maskentheater, Kinderzirkus, Straßenmaler, Dixieland, Folk oder Rock’n’Roll: an den Samstagvormittagen lockt die Osnabrücker Innenstadt mit bunter, fröhlicher kultureller Vielfalt: an den 13 Osnabrücker Samstagen diesen Jahres werden über 70 Gruppen aus den verschiedensten Kulturgenres auftreten und die Straßen und Gassen rund um den Wochenmarkt zu ihrer Bühne machen. Am 2. Juni startet das Programm unter dem Titel Jetzt geht´s los in die Sommersaison. Geboten wird ein buntes musikalisches Programm, u. a. mit a cappella, Blasmusik und Steptanz. Im weiteren Verlauf der sommerlichen

Kultursamstage stehen noch jede Menge Highlights auf dem Programm, beispielsweise das Osnabrücker Straßenmusikfest die Goldene Säge 2007 am 4. August, vielleicht das verrückteste Musikspektakel des Nordens mit einer Musik- und Stilmischung babylonischen Ausmaßes, die Eröffnung der Straßengalerie mit dem Straßenkunstfest Petit Montmartre am 9. Juni oder Dixie on the Streets als swingende Einstimmung auf den Stadtbummel am 18. August. Organisatoren: Osnabrück-Marketing & Tourismus GmbH (OMT), Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück sowie Forum Osnabrück für Kultur und Soziales e. V. (FOKUS)


JUNI

Sommer in der Stadt 2007 walt zusammen. Ihm dagegen bleiben Existenzsorgen, Single-Parties und ungespültes Geschirr. Wär aber alles halb so schlimm, gäbe es nicht noch eine Mutter, die regelmäßig selbstgemachte Marmelade vorbeibringt. Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65 Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 14,- EUR Tickets: GZZ, NOZ-Ticket-Center, Tourist-Info, Bierstraße und online unter www.proticket.de Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

Tangoball mit TANGO FUEGO TANGO FUEGO sind witzig und charmant, ihre Arrangements alter Klassiker und ihre eigenen Kompositionen vom Feinsten. Seit 15 Jahren spielen sie zusammen und das spürt man. Diesen Ball verpasst man besser nicht! TANGO FUEGO präsentieren hier auch ihre neue Live-CD: „Tango Fuego Vivo“. Piesberger Gesellschaftshaus 21.00 Uhr

SAMSTAG, 2.6. CO M E DY O P E N AI R I M G Z ZI E G E N B R I N K

Stephan Bauer „Die Nächste bitte!“ Stephan Bauers neues Programm „Die Nächste bitte!“ schildert auf unverschämt amüsante Weise die Leiden eines eher melancholischen Genussmenschen an der vom Jugend- und Fitnesswahn besessenen heutigen „Spaß“gesellschaft. Eigentlich will Stephan Bauer – wie wir alle – nur eins: Privates Glück, doch seine Frau ist ausgezogen, lebt wegen seiner Schwächen beim Vorspiel jetzt mit einem Rechtsan-

Eintritt AK 19,- EUR, Anmeldung erforderlich unter 0541 1208888! Veranst.: tango fuego Osnabrück in Kooperation mit dem Piesberger Gesellschaftshaus


Workingman’s Death

Metropolis The Navigators

John & Jane

ab DO. 31.5.

Work in Progress 11 Filme – 11 Wochen – 11 Orte Eine ungewöhnliche und spannende Veranstaltung verspricht das Filmfestival „Work in Progress“ zu werden. Unter dem Titel fördert die Bundeskulturstiftung in diesem Sommer insgesamt 37 Projekte in Deutschland. Das Ziel: die kulturellen Dimensionen des Wandels der Arbeitsgesellschaft zu hinterfragen. Die Osnabrücker Film und BildungsInitiative e. V., beteiligt sich mit einer unkonventionellen Inszenierung. Sie nimmt das Publikum mit auf eine Reise an die Orte der Arbeit und lässt Kino zu einem echten Erlebnis werden. Der Film steht zwar noch im Mittelpunkt, doch der entsprechende Ort dazu ist mindestens genau so wichtig. Jeweils donnerstags bis zum 9. August und am Freitag, 17. August, bieten bekannte und unbekannte Orte, öffentliche und private Locations die Kulissen für dieses Ereignis. Ein einmaliges Programm, u. a. mit Fritz Langs Stummfilmklassiker „Metropolis“, der als Filmkonzert in der Lutherkirche an der Orgel vertont wird. Der Haseschacht wird sich in ein kleines, feines und kaltes (12°C) Kino verwandeln und das Betriebsgelände der Nord-WestBahn schafft die Atmosphäre für Ken Loachs humorvoll, witzig und unsentimentalen Film „The Navigators“. Aus Hamburg erwarten wir die KollegInnen von „A Wall is a Screen“, die die Osnabrücker Innenstadt zum dritten Mal in eine Kurzfilm-Freiluft-Arena verwandeln. Die Fans wissen es bereits: Klappstuhl und gutes Schuhwerk sind bei der cinematografischen Stadtführung hilfreich.

31. Mai Kultur ist schön, macht aber viel Arbeit. Diskussion und Kurzfilm Galeriecafé, 20.00 Uhr 7. Juni Stadtutopien oder die Legende von Synia, FH Haste 21.30 Uhr 14. Juni Metropolis, Stummfilmkonzert in der Lutherkirche. An der Orgel: CarstenStephan Graf v. Bothmer, Berlin, 20.00 Uhr 21. Juni Die Billigheimer Ladenlokal Innenstadt, 20.00 Uhr 28. Juni Workingman’s Death, Frye + Schröder Stahlhandel GmbH & Co. KG, 20.00 Uhr 5. Juli A Wall is a Screen, Cinematografische Stadtführung in der Innenstadt, 22.00 Uhr 12. Juli Kameradschaft*, Haseschacht, Museum für Industriekultur, 20.00 Uhr 19. Juli The Navigators, Beriebsgelände der NordWestBahn, 21.30 Uhr 26. Juli Brassed Off – Mit Pauken und Trompeten, Magazingebäude Museum für Industriekultur 21.30 Uhr 2. August John & Jane*, Market Phone-Call Center, Osnabrück 21.00 Uhr 9. August Mach doch was du willst (Kurzfilme), Haus der Jugend, 20.00 Uhr 17. August Nachtschicht – das Filmcamp, Kurzfilme bis zum Morgengrauen, Wiese am Kalkhügel

Achtung: an den mit * gekennzeichneten einigen Orten ist die Personenzahl begrenzt, dort Teilnahme nur nach Voranmeldung. Programmänderungen vorbehalten, Stand 04/2007. Das ausführliche Programmheft erscheint im Mai. Aktuelle Infos unter: www.filmfest-os.de, Tel 0541 2020299. „Work in Progress“ ist ein Projekt der Freunde der Deutschen Kinemathek e. V. im Rahmen des Programms „Arbeit in Zukunft“ der Kulturstiftung des Bundes.


JUNI

Sommer in der Stadt 2007

O S NA M E TAL P R Ä S E NTI E RT:

FREITAG, 8.6.

STADTSPIELER – Szenische Stadtführung Treffpunkt Schlossinnenhof, 19.30 Uhr Infos: 0541 323-2152

Courageous, Solar Fragment, Gun Barrel + local act

Teilnahmegebühr Erwachsene 10,- EUR/ Kinder 5,- EUR, inkl. 1 Freigetränk Veranst.: Stadtspieler

Jubiläum – 25 Jahre Ziegenbrink Große Jubiläumsparty mit 30CM NEUSCHNEE und anschließendem Feuerzauber. Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, 19.00 Uhr Eintritt AK 3,- EUR Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

30cm Neuschnee

Der Radio-Sender „HR3“ wählte die Band in seiner Sendung „Hard’n’Heavy“ zur „besten Newcomerband des Jahres“. Das größte Metal-Magazin Deutschlands „Rock Hard“ stellte COURAGEOUS mit dem Titelstück „Listen“ als „eine der besten Bands ohne Deal“ vor. Die neue CD „Downfall Of Honesty“ erscheint weltweit. 11 neue Songs, die noch kompakter und eingängiger, auf der anderen Seite aber auch noch kantiger und variabler daherkommen. Eine Kombination, von der sich alle im WestWerk selbst überzeugen können. Jugendzentrum WestWerk, 20.00 Uhr Eintritt AK 10,- EUR Veranst.: Osna Metal in Kooperation Jugendzentrum WestWerk


Ausstellungen zum Afrikafestival Erinnert Namibia!

21.6. bis 23.9. Erinnert Namibia! Ausstellung zu Mission, Kolonialismus und Freiheitskampf. Die Wanderausstellung der Vereinten Evangelischen Mission umfasst die Geschichte Namibias von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Unabhängikeit 1990. Ausstellungseröffnung Do., 21.6., 19.00 Uhr Foyer Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Markt 6 | Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur 23.6. bis 12.8. Tunis-einAnder Deutsch-tunesische Kunstausstellung. Die Ausstellung stellt aktuelle Malerei, Installationen, Plastik, Druckgrafik, Fotografie, Performance und Textilkunst von zehn Osnabrücker und zehn tunesischen Künstlerinnen und Künstlern vor. Dieser internationale Kunstdialog ist die Fortsetzung einer deutsch-tunesischen Gemeinschaftsausstellung im l’Acropolium de Carthage (Karthago) in Tunesien 2005. Bei dem aktuellen Projekt stehen individuelle Auseinandersetzungen mit persönlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Erfahrungen im Vordergrund. Vernissage Sa., 23.6., um 19.30 Uhr

Planet Afrika

Foyer Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Markt 6 | Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur 29.6. bis 30.7. Homestory Deutschland Die Ausstellung präsentiert mit Biografien von Menschen afrikanischer Herkunft aus drei Jahrhunderten ein vielschichtiges, kollektives Selbstporträt der schwarzen Diaspora in Deutschland. Sie lädt dazu ein, sich mit einer verdrängten Geschichte auseinanderzusetzen und eine differenzierte Perspektive auf das Leben schwarzer Menschen zu entwickeln. Eröffnung Fr. 29.6., 18.00 Uhr, Oberes Foyer – Theater Osnabrück 29.6. bis 30.7. Fotoausstellung: Planet Afrika Die eigene Alltagswelt durch den Blick des Fremden künstlerisch neu zu entdecken, dies ist das Anliegen der Wanderausstellung „Planet Afrika“. Der Berliner Fotograf Thomas MichalAK hat 56 Exponate junger afrikanischer Fotografinnen und Fotografen kuratorisch betreut. Eröffnung Fr., 29.6., 19.00 Uhr | Gewerkschaftshaus

Skulpturenlandschaft 2007 Im Westen was Neues: vom Westerberg über das Heger Holz bis hin zum Rubbenbruchsee zieht sich ein Kunstprojekt mit rund 20 ortsbezogenen Arbeiten, die sich mit den besonderen Eigenschaften des Natur- und des Stadtraumes auseinandersetzen. Unter dem Motto UNSICHTBARES WERK – SICHTBARES WERK zeigen internationale und regionale Künstler ihre Sichtweisen auf Landschaft, Architektur oder Freizeitverhalten und spüren so dem Verhältnis des modernen Menschen zur Natur nach. Mit dem Hof Münsterjohann gibt es einen zentralen Veranstaltungsort, an dem Performances, Lesungen, Künstlergespräche stattfinden. Im Rahmen des 3-Berge-Konzeptes sind das Museum Schölerberg sowie der Piesberg mit dem Museum Industriekultur und der Botanische Garten eingebunden – und per Radtour erfahrbar. Ausstellungszeitraum Mitte Juni bis 31. Oktober 2007, Eröffnungswoche vom 22. Juni bis 1. Juli Weitere Infos zu Veranstaltungen, Führungen unter: www.skulpturenlandschaft.com Veranstalter: TOP.OS Verein für neue Kunst e. V.


JUNI

Sommer in der Stadt 2007

FREITAG, 8.6. SALSA I M HAU S D E R J U G E N D

Café Caliente Die beliebte Tanzparty mit den leckersten Cocktails des Nordens Haus der Jugend, 21.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Haus der Jugend

SAMSTAG, 9.6. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Petit Montmartre Straßenkultur in der Innenstadt Die Straßen und Plätze rund um das Theater ein Künstlerviertel? Anlässlich des Petit Montmartre werden Künstler und Straßenmaler, Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene mit dem Kreativmobil, Straßenmusik vom GEHRMANN-FLEIGE DUO, also eine bunte Palette künstlerischer Angebote und Aktionen ein besonderes Flair versprühen: Montmartre – Flair in Osnabrück? Zumindest „petit“ einmal im Jahr. Weiteres musikalisches Flair bieten in der Altstadt das DUO RAFFAEL DE FLORIAN UND DANNY WEISS mit Gitarrenmusik zwischen Flamenco und Jazz sowie RUDI’S SLIDE & WASHBOARD BAND mit handgemachter Bluesmusik. Rund um den Nikolaiort, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT in Kooperation mit der Initiative Straßengalerie e. V.

Shuttle-Lesung® PRAGER NACHT Mit der PRAGER NACHT kommt eine der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Literaturveranstaltungen Deutschlands zum zweiten Mal nach Osnabrück. In 17 deutschen Großstädten erlebten über 20.000 Besucher eine einzigartige Verbindung von Stadterleben, Literatur und Theater. Professionelle Theater- und Fernsehschauspieler inszenieren und lesen Texte berühmter Autoren. Die Texte sind auf die Örtlichkeiten abgestimmt und jede Station wird somit zu einem lebendigen Handlungsort. Mal humorvoll, mal spannend, mal tragisch, mal traurig – abwechslungsreich wie das Leben sind die Stationen der PRAGER NACHT. Sie sehen und erkunden viele Örtlichkeiten, die üblicherweise nicht zugänglich sind. Diverse Orte, von 19.00 bis 23.30 Uhr Weitere Infos unter: www.shuttle-lesung.de Veranst.: MERIDAN e. V. (Augsburg) in Zusammenarbeit mit der Lagerhalle e. V. Osnabrück, den Stadtwerken Osnabrück und dem Theater Osnabrück KO N ZE RT

Alex im Hosenland Die Toten Hosen Tribute Band Ostbunker, Einlass 20.00 Uhr Eintritt AK 5,- EUR Veranst.: Ostbunker


SONNTAG, 10.6.

MI. 13.6. bis SO. 17.6.

Jubiläum – 25 Jahre

Osnabrück ISST GUT 2007

FEST DER HILFE... Kunst und Krempel Soziale Arbeit lebt davon, daß es Menschen gibt, die sich füreinander interessieren und engagieren – und zum 25. Jubiläum des GZ Ziegenbrink wird dieser Gedanke mit einem „Fest der Hilfe“ unterstrichen: Einrichtungen, Vereine, Initiativen oder Gruppen, die sich engagieren und einsetzen wollen, sind herzlich eingeladen, hier mitzuwirken. Fest der Hilfe, das bedeutet: Kunst & Krempel, Straßenmusik, Spiele und Mitmachaktionen. Der Erlös aus den einzelnen Aktivitäten des Tages soll Ihnen für ihre Arbeit, ihr gewähltes Projekt oder eine ihnen nahestehende karitative Hilfsorganisation zu Gute kommen. Für das leibliche Wohl der Besucher sollen eine Suppenküche, Gulaschkanone, Kaffee, Waffeln und Kuchen, Bratwurst und Getränke sorgen. Musik u. a. von und mit BRASS BÜFFET, FLOORILLAZ, BIG SHOT FAMILY, MÜNCHHAUSEN, SUNDAYPLAN, ANGELINO WAGENER CARL TEH und FISHERGIRL’S FRIENDS. Außengelände des Gemeinschaftszentrum Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, 12.30 bis 20.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: GZ Ziegenbrink; Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

Seit über einem Jahrzehnt – die Gourmetveranstaltung. Führende Osnabrücker Restaurants, Feinkosthändler und Caterer bieten einen Mix aus guter Gastronomie, Kultur und Lifestyle. Marktplatz Veranst.: Alando

ab MI. 13.6.

Sparda-Bank Inline-Night Die Sparda-Bank-Inline-Nights sind eine Kooperationsveranstaltung von Stadtsportbund Osnabrück e. V. und der Osnabrücker Marketing- und Tourismus GmbH. Die Veranstaltung geht mittlerweile ins siebte Jahr und ist aus dem Osnabrücker Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken. Regelmäßig nehmen 1.000 bis 2.000 Skater pro Veranstaltung teil. Es stehen insgesamt 7 Inline-Routen zur Auswahl, die jeweils zwischen 9 und 16 Kilometer lang sind. Es wird relativ langsam gefahren, so dass auch weniger geübte Skater und Kinder die Möglichkeit haben, mitzufahren. In diesem Jahr finden die Sparda-Bank-Inline-Nights an folgenden Tagen statt: 13. und 27.6., 4. und 18.7., 8. und 22.8. Treffpunkt ist jeweils ab 18.30 Uhr der Schulhof der Domschule. Ein Rahmenprogramm wird geboten (Catering, Vereine stellen sich vor, Kinderaktionen etc.). Außerdem richtet die Barmer Ersatzkasse regelmäßig ein Sicherheitstraining für Inline-Anfänger aus. Gestartet wird um 19.30 Uhr. Weitere Infos: 0541 98259-13 Veranstalter: Stadtsportbund Osnabrück und OMT


JUNI

Sommer in der Stadt 2007

DONNERSTAG, 14.6.

Poetry Slam Heimdichter präsentieren ihre Werke in einem familiären Rahmen zwischen Talentschmiede und Gruppentherapie. Ob ambitionierter Autor oder bierseliger Bauchdichter, ob jugendlicher Heißsporn oder ergrauter Denker – das Mikrofon steht Jedem offen. Sieben Minuten müssen ausreichen, um Publikums- und Juryherzen zu entflammen. Teilnehmer können sich ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn in der Lagerhalle anmelden. Bei mehr als zwölf Anmeldungen entscheidet das Los. Kontakt unter poetryslam@dichtersindandereauchnicht.de Lagerhalle, Kneipe, 21.00 Uhr Eintritt frei! Veranst.: Lagerhalle e. V.

FREITAG, 15.6. TH EATE R S PO RT

Improteus (D) vs. Instant T (F) Internationale Improvisationstheater-Show Einmal im Jahr ist ein Freudentag für alle Freunde des Improvisationstheaters, die guten Humor und Unterhaltung schätzen. Das Osnabrücker Improvisationstheater IMPROTEUS lädt traditionell zur ImproShow ein. Zu Gast diesmal INSTANT T mit Yannis Camus, einer der führenden Fachleute zum Thema Forumtheater in Frankreich. Er ist Ausbilder und Leiter mehrerer Improvisationstheatergruppen (und ehemaliger Städtebotschafter der Osna-

Lagerhalle – Dance Hall Day Für Nachtschwärmer und Tanzwütige: die Tanzparty der Lagerhalle! Jeden 3. Freitag im Monat. Termine im Sommer: 15.6., 20.7., 17.8. Jeweils 23.00 Uhr, Eintritt frei

brücker Partnerstadt Angers). Französische Sprachkenntnisse sind übrigens nicht erforderlich. Haus der Jugend, Großer Saal 20.30 Uhr Eintritt VVK 8,- EUR inkl. VVK-Gebühr, AK 8,-/10,- EUR Veranst.: Improvisorium, Haus der Jugend

Schlossinnenhof Open Air mit Funkorchester und mehr Zum diesjährigen Schlossinnenhof Open Air werden die Gewinner des AStA-Bandcontests kommen. Mit dabei FUNKORCHESTER, die erste Adresse für Funk und Soul in Osnabrück. Angekündigt haben sich desweiteren LOS BOMBEROS DE MONTE CRUZ, das Top Live-Erlebnis aus Berlin mit unverwechselbarer Tanzmusik und ganz speziellem Sound im Stil von Manu Chao. Besonders stolz sind wir, TELE in diesem Jahr in Osnabrück begrüßen zu dürfen. Sie kommen vom Rock am Ring direkt zu uns an die Uni. Dazu im Rahmenprogramm zahlreiche Specials, wie Verlosungen und Auktionen. Schlossinnenhof, 20.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: AStA der Universität Osnabrück K ABAR E T T

Jochen Malmsheimer „Ich bin kein Tag für eine Nacht oder: Ein Abend in Holz“ Jochen Malmsheimers Bühnenkunst ist eine geniale Verbindung aus geschliffenem Wort, skurrilen Themen und wahnwitzigen Denkspielen. Seine Kabarettprogram-


me reiben sich in leidenschaftlichem Vortrag am Reichtum einer entfesselten deutschen Sprache und ergötzen sich in liebevoller Weise am Aberwitz eines in höchste Not geratenen Alltags. Daraus entsteht eine Kunst der Komik, die sich federleicht zu ungewöhnlichen literarischen Höhen emporschwingt. Vor allem aber ist der neue Malmsheimer ein vor Sprachfreude blitzendes, wunderbares Kunstwerk über die funkelnden Seiten der Verblödung und des Wahns. Lagerhalle, 20.30 Uhr, Einlass 20.00 Uhr Eintritt VVK 13,50 EUR zzgl. Gebühr; AK 17,- EUR Veranst.: Lagerhalle e. V.

SAMSTAG, 16.6. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

With a Little Help from My Friends... Straßenkultur in der Innenstadt Interessante Informationsangebote und fröhlich kulturelle Vielfalt machen einen Besuch des Festes der Nachbarschaftshilfe zu einem Highlight des heutigen samstäglichen Kultur-Stadtbummels.

Auf dem Theatervorplatz werden sich ab 10.00 Uhr die Initiativen der Nachbarschaftshilfe präsentieren und über ihre Arbeit informieren – natürlich eingerahmt durch ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit der Big Band des Gymansiums in der Wüste und mittelalterlichen Gauklern. Besonders interessant und komisch sind immer die Auftritt der Comedy Trommler von GO!, die um den Wochenmarkt auf allem Trommeln, was ihnen unter die Drumsticks kommt. Joachim Dölker, Kopf und Ideengeber von GO!, war bereits als Percussionist zu Tourneen der Skorpions eingeladen. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst: FOKUS e. V., OMT in Kooperation mit AGNES – Arbeitsgemeinschaft Nachbarschaftshilfe Engagement Selbsthilfe

SA. 16., 29. und 30.6. und 7.7. PREMIERE

KUR mit SCHATTEN Eine Krimi-Tour für Hypochonder und Hasenfüße Sie haben das Zipperlein? Oder Atemwegsbeschwerden? Ihre Diagnose lautet „unheilbarer Simulant“? Das muss nicht sein. Denn Sie haben Glück: Sie sind eingeladen zur ambulanten Schnupperkur! Seit nunmehr 111 Jahren bringen Aufenthalte im Bad Piesberger Heilstollen immer wieder aufsehenerregende Spontanheilungen hervor. Die örtlichen Kureinrichtungen leitet Prof. Dr. Ganzke, eine Kapazität auf seinem Gebiet. Auch Karlotta Lindholz, bekannte TV-Kommissarin, entschließt sich während langwieriger Dreharbeiten zu einer Schnupperkur. Während die Knoten auf ihren Stimmbändern verschwinden, legt Dr. Ganzke mehr als einige Merkwürdigkeiten an den Tag. Das „Piesberger Freilauftheater“ garantiert auch in diesem Jahr wieder ein schräg-skurriles Theatervergnügen. Melden Sie sich an zur Schnupperkur unter Tel. 0541 1208888. Hinweis: Liebe Besucher, wir empfehlen Ihnen, eine Zeichnung Ihrer „Problemzonen“ mitzubringen! Oder kennzeichnen Sie Ihre erkrankten Körperpartien mit einem Verband! So können Ihnen Prof. Dr. Ganzke und sein Team schnelle Linderung verschaffen. Tragen Sie festes Schuhwerk und Kleidung, die für den Besuch des Heilstollens geeignet ist!

Piesberger Gesellschaftshaus, 20.00 Uhr Eintritt 18,- EUR, mit Familienpass 12,- EUR, telefonische Anmeldung erforderlich. Veranst.: Piesberger Gesellschaftshaus


JUNI

Sommer in der Stadt 2007

SONNTAG, 17.6.

DIENSTAG, 19.6.

AF R I K AF E STIVAL

AF R I K AF E STIVAL

Welcome

Der Traum vom Leben

Gottesdienst & Eröffnung des 6. Afrika Festivals Osnabrück Mit einem Gottesdienst zum Thema Afrika wird das 6. Afrika Festival in St. Marien in der Osnabrücker Altstadt eröffnet. Aus dem südafrikanischen Partnerkirchenkreis wird Pastor Lüdemann predigen. Nach dem Gottesdienst und einer Pause mit afrikanischen Kaffee- und Teespezialitäten wird das Festival offiziell eröffnet. Neben der Bürgermeisterin Karin Jabs-Kiesler werden der Schirmherr Wolfgang Niedecken sowie Nelson Mandelas langjähriger politischer und persönlicher Wegbegleiter Denis Goldberg Grußworte an die Gäste richten. Den musikalischen Rahmen der Eröffnung bestreitet die Gruppe AfrikanER.DE, die schon im Gottesdienst mitwirkt. Sie wird mit ihrer Musik und ihrem Konzert das Festival und vielleicht einige Gäste richtig in Schwung bringen!

Lesung mit Klaus Brinkbäumer Der SPIEGEL-Reporter Klaus Brinkbäumer ist auf der zentralen Route der Flüchtlinge durch sieben afrikanische Staaten gereist. Er erzählt die Geschichte von John Ampan aus Ghana, der fünf Jahre brauchte bis er in Europa landete, weil er deportiert, in der Wüste ausgesetzt und ins Gefängnis gesteckt wurde.

St. Marien am Markt, Gottesdienst: 10.00 Uhr, Eröffnung: 11.15 Uhr

Infos siehe Seite 8

Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur

Thalia Buchhaus, Große Straße 63-64 20.00 Uhr Eintritt 6,- EUR/ermäßigt 4,50 EUR Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur

DONNERSTAG, 21.6. AF R I K AF E STIVAL

Ausstellungseröffnung: „Erinnert Namibia! Mission, Kolonialismus und Freiheitskampf“ Foyer Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Markt 6, 19.00 Uhr Eintritt frei AF R I K AF E STIVAL

STADTSPIELER – Szenische Stadtführung

Soundcheck Afrika: MoZuluArt

Treffpunkt Schlossinnenhof, 16.00 Uhr Infos: 0541 323-2152

Zulu Music Meets Mozart (Deutschland Premiere!) MOZULUART ist eine Verschmelzung traditioneller Zulu-Klänge mit klassischer Musik, vor allem Mozart-Kompositionen. „Wir

Teilnahmegebühr Erwachsene 8,- EUR/ Kinder 4,- EUR, Familien 20,- EUR Veranst.: Stadtspieler

DO. 21.6. bis SA. 23.6. D I E TH EATE R/M U S I K-AG D E R B B S NATR U P E R STR A S S E P R Ä S E NTI E RT:

Chicago Musical von John Kander Schon Tradition haben die jährlichen öffentlichen Aufführungen der Theater-AG der Berufsbildenden Schulen an der Natruper Straße. In diesem Jahr auf dem Programm: das Musical „Chicago“ nach einem Stück von Maurine Dallas Watkins (Buch: Bob Fosse und Fred Ebb, Liedtexte von Fred Ebb). Das Stück spielt im Chicago der 1920er Jahre und erzählt die dramatische Geschichte von Roxie Hart, die – als Mörderin ins Gefängnis gesteckt – nach vielen Irrungen und Wirrungen am Ende zusammen mit ihrer Zellengenossin Velma als gefeierte Jazz-Sängerin Karriere macht. Lagerhalle, jeweils 20.00Uhr

Eintritt AK Erwachsene 7,- EUR/Schüler 5,- EUR Veranst.: BBS Natruper Straße in Kooperation mit der Lagerhalle


versuchen diese Musikstile so miteinander zu verbinden, dass die Originalmelodien und -rhythmen möglichst erhalten bleiben“, sagt einer der Gründer zum Sound der neuen, zwei Kontinente umspannenden Band. Lutherhaus, 20.30 Uhr Eintritt VVK 19,- EUR, AK 23,- EUR/ ermäßigt 19,- EUR Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur

SAMSTAG, 23.6. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Gute STIMMung Gute Stimmung kann auch etwas mit guten Stimmen zu tun haben – diese Erfahrung können alle Besucher der Innenstadt beim Stadtbummel während des heutigen

Osnabrücker Samstags machen. Mit von der Partie sind Chor- und a cappella-Ensemble, die zeigen, wie spannend neben der traditionellen Chorliteratur auch Popund Rocksongs a cappella klingen können, unter anderen die Osnabrücker Vokalformation A CAPPELLA. Auf dem Theatervorplatz findet statt, was man schon fast ein schulmusikalisches Großereignis nennen kann: dort bringen über 100 Schülerinnen und Schüler der Bläser- und Orchesterklassen des Gymnasiums in der Wüste, Jahrgangsstufen 5 bis 9, mit ganz anderen Klangfarben die Passanten zum swingen. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst: FOKUS e. V. & OMT D I E KR EATIVE TH EATE R WE R KSTAT T F Ü R KI D S P R Ä S E NTI E RT:

Theater von Kindern für Kinder Die Kinder der Kreativen Theaterwerkstatt für Kids stellen ihre Werkstattergebnisse vor. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen. Nehmen Sie sich Zeit. Genießen Sie die Aufführungen: 15.00 Uhr Der kleine Tag, ab 5 Jahren, Kinder der KTK, Montagsgruppe 1 17.00 Uhr Der Sauwetterwind, ab 6 Jahren, Theater AG Alexanderschule, Wallenhorst 19.00 Uhr Iphigenie, Königskind, ab 10 Jahren, Die Jugendgruppe Piesberger Gesellschaftshaus ab 15.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Kreative Theaterwerkstatt für Kids, Piesberger Gesellschaftshaus

Foto: ©Lukas Beck

MoZuluArt


JUNI

Sommer in der Stadt 2007 AF R I K AF E STIVAL

Ausstellungseröffnung: Tunis-einAnder

SAMSTAG, 23.6. 2. Osnabrücker Rutschenmeisterschaft 1. Vorlauf Die Stadtmeisterschaft auf der Wasserrutsche im Nettebad. Hier kann jeder ab 8 Jahren mit 2 Versuchen zeigen was in ihm steckt und sich für das Finale am 17. November qualifizieren. Weitere Infos unter: www.nettebad.de

Deutsch-tunesische Kunstausstellung Teilnehmende Künstler sind u. a. Fatma Charfi, Amel Bouslama, Jamel Sghaier, Hamadi Ben Saad aus Tunesien und u.a. Christine Hoffmann, Monika Witte, Werner Kavermann, Sabine Kürzel und Hiltrud Schäfer aus Osnabrück. Infos siehe Ausstellungen Seite 8 Kunsthalle Dominikanerkirche, 19.30 Uhr Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur

Nettebad Osnabrück, Im Haseesch 6, 15.00 bis 18.00 Uhr Eintritt: Badeintritt Veranst.: Stadtwerke Osnabrück AG, Bäder

ab SA. 23.6.

Stadtgeschichten „Am Gertrudenberg“ Szenische Stadtführung in den Abendstunden mit Live-Musik! Bei einer abendlichen Zeitreise mit dem Geschichten-Schaffner erfahren Sie etwas über Schönheit, Vielfalt und historische Bedeutung des Gertrudenbergs mit Kloster, Bürgerpark, unterirdischem Kalkabbau und historischem Landeskrankenhaus. 7 „Abendspieler“ und 3 Musikanten in Kostümen lassen 1000 Jahre Osnabrücker Stadtgeschichte aufleben.

Tunis-einAnder

Treffpunkt: Hasetorbahnhof Wichtig: nur mit Anmeldung Eintritt 15,- EUR; Kinder bis 16 Jahre: 9,- EUR Veranstalter: StadtRad Führungen Osnabrück

Internet: www.stadtrad-os.de, Anmeldung und Infos: Tel. 0541 2029972 Termine 2007: 23.6., 21.7., 18.8., 25.8., 15.9., 22.9., 2.10., 20.10.

SONNTAG, 24.6. Kultur-Flohmarkt am Piesberg Live-Musik und Artistik, Kindertheater und Kaffeegarten – all dies gehört genauso zum Kultur-Flohmarkt am Piesberg wie Feilbieten und Stöbern, Feilschen und Handeln, Tauschen und Plauschen. Anmeldungen für Standreservierungen sind erforderlich! Stressfrei und ohne Parkplatzprobleme zum Kultur-Flohmarkt: Die Osnabrücker Dampflokfreunde bieten mit historischen Personenzügen einen Pendelver-


kehr zwischen Hauptbahnhof Osnabrück/ Bahnhof Hasetor und dem Zechenbahnhof Piesberg und transportieren kostenlos Fahrräder, Rollstühle und Kinderwagen. Fahrpreis Rückfahrkarte: Erwachsene 4,EUR, Kinder (3 bis 14 Jahre) 2,- EUR. Piesberger Gesellschaftshaus, 9.00 bis 16.00 Uhr Eintritt frei, Standreservierung unter 0541 120888 Veranst.: Piesberger Gesellschaftshaus

STADTSPIELER – Szenische Stadtführung Treffpunkt Schlossinnenhof, 16.00 Uhr Infos: 0541 323-2152 Teilnahmegebühr Erwachsene 8,- EUR/ Kinder 4,- EUR, Familien 20,- EUR Veranst.: Stadtspieler

DIENSTAG, 26.6. U N IVE R S ITÄTS M U S I K

„Le Roi David“ Symphonischer Psalm von Arthur Honegger Unter der Leitung von Joachim Siegel führen der Universitätschor sowie Mitglieder des Kammerchores und der Instrumentalensembles der Universität die Originalversion Arthur Honeggers Symphonischen

Psalms in drei Teilen, nach dem Drama von René Morax auf. „Le Roi David“ stammt in dieser Fassung für Sologesang und Sprecher, gemischten Chor, Bläserensemble, Schlagwerk und Tasteninstrumente aus dem Jahre 1921. Sigrid Heidemann, Sopran; Kathrin Brauer, Alt; Joan Ribalta, Tenor; Helmut Thiele, Sprecher; Joachim Siegel, Leitung. Schloss-Aula, 20.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Universität Osnabrück, Fachgebiet Musik

MITTWOCH, 27.6.

Aischa und Paul Musical Durch einen Zufall prallen die Muslimin Aischa und der Deutsche Paul zusammen. Sie verlieben sich ineinander – doch archaische Traditionen und westlicher Standesdünkel bedrohen ihre Liebe. Sie müssen um ihr Glück kämpfen… Ein Stück der Musical-AG der Möser-Realschule, Musik: Boris Brock, Gastsänger: Dennis Schigol (GMA) Haus der Jugend, 19.30 Uhr Eintritt AK 6,- EUR, ermäßigt 4,- EUR Veranst.: Musical-AG der Möser-Realschule/ Haus der Jugend


JUNI

Sommer in der Stadt 2007

MITTWOCH, 27.6. Ausstellungseröffnung: Homestory Deutschland Infos siehe Seite 8 Theater am Domhof, Oberes Foyer 18.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur

FREITAG, 29.6.

Eastside Attac Hip Hop Jam Mit RAPRESIDENTZ + FEAT. ORIENTALO +124CLICK, NASH + KESKIN ALPER, PERSPEKTIVE MUSIK, KAY KAZEM, KKB MÄNNER Ostbunker, Einlass 20.00 Uhr Eintritt AK 5,- EUR Veranst.: Ostbunker

SAMSTAG, 30.6. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

„So ein Zirkus“ Zirkus auf der Straße „Vorhang auf…“ – so könnte es heute auf Plätzen in der Osnabrücker Innenstadt

FR. 29.6. und SA. 30.6. KUR mit SCHATTEN Eine Krimi-Tour für Hypochonder und Hasenfüße Schräg-skurriles Theatervergnügen. Genaue Infos siehe 16.6.! Piesberger Gesellschaftshaus, 20.00 Uhr Eintritt 18,- EUR, Anmeldung erforderlich unter 0541 1208888 Veranst.: Piesberger Gesellschaftshaus

heißen. Beim Straßenkulturprogramm im Rahmen des Osnabrücker Samstags gibt es nämlich einen bunten Ausschnitt der circensischen Künste zu erleben und zum Mitmachen. Mit dabei sind insbesondere die Mitglieder von Zirkusprojekten für Kinder und Jugendliche: Zirkus rund um die Welt/ Kinderzirkus/Theaterklasse 5 G der Gesamtschule Schinkel. Und wer den Charme der „kleinen“ Stars der Manege bei ihren Kunststücken mit Jonglage und Akrobatik bisher noch nicht erleben durfte, der sollte heute unbedingt einen Bummel durch die Innenstadt machen. Einer der Höhepunkte des diesjährigen Straßenkulturprogramms ist das heutige Gastspiel der afrikanischen Akrobatiktruppe MUTOTO CHAUD auf dem Theatervorplatz, die im Rahmen des Afrikafestivals in Osnabrück weilt. Mutoto Chaud ist Teil der Kinderkulturkarawane, eines internationalen Förderprogramms, das unter der Schirmherrschaft der UNESCO stattfindet. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT


Hardy & The Hardons

Rosenplatzfest u. a. mit Groovin’ Goblins und Hardy & The Hardons Großes Familien- und Kinderprogramm am Nachmittag.

Seit einigen Jahren firmiert sie unter eigenem Namen, um ihre Vorstellung von einem weltumspannenden, funk-orientierten Sound zu realisieren. Mit ihrer Band wird Manou Gallo für ein wahres Feuerwerk an mitreißenden Musikstücken sorgen. Zum ersten Mal in Deutschland wird die Band INEMO auftreten. Die acht Musiker aus Nigeria inklusive Background-Chor und Bläsersatz fühlen sich dem Afrobeat verpflichtet, wie ihn Fela Kuti einst schuf. Bandleader Inemo Samiama lässt sich aber auch von Prince und dem großartigen Melodienreichtum Südafrikas inspirieren. Im Gepäck haben INEMO ihre aktuelle Platte „Afro Funky Beats“. Marktplatz, 19.00 bis 23.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Büro für Friedenskultur im Fachbereich Kultur

Rosenplatz, 14.00 bis 23.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Stadt Osnabrück AF R I K AF E STIVAL

Soundcheck Afrika: Afrikamie Mit INEMO und Manou Gallo Manou Gallo, Sängerin und Bassistin, stammt ursprünglich von der Elfenbeinküste. Sowohl in ihrer Heimat als auch in Europa war sie Mitglied zahlreicher Musikprojekte, die Gemeinsamkeiten zwischen afrikanischer und europäischer Musik ausloteten – unter anderem Zap Mama.

DIENSTAG, 3.7. U N IVE R S ITÄTS M U S I K

„Ich sterbe für die Freiheit, für die ich lebte und focht.“ Goethe, Egmont Ein Beethoven-Abend mit dem Sinfonieorchester der Universität Leitung: Claudia Kayser-Kadereit, Konzept und Text: Hans Christian Schmidt-Banse Schloss-Aula, 20.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Universität Osnabrück, Fachgebiet Musik

Manou Gallo


JULI

Sommer in der Stadt 2007

FREITAG, 6.7. M O KI K U NTE R WE G S! F R E I BAD -KI N O M IT D E M M O B I LE N KI N O KO M MAN D O

Kurze Filme gegen Langeweile 13 Kurzfilme, Gesamtlänge 122 Min. Feiner Witz und schwarzer Humor geben sich ein Stelldichein. Freuen Sie sich auf zahlreiche Neuentdeckungen und auf Klassiker der Kurzfilmkomik mit einem Filmprogramm der Extraklasse. Keine Geschichte ist so verrückt, dass nicht ein Regisseur einen Film daraus machen kann. 13 Filme beweisen, welch ungewöhnliche, originelle, abwegige, tragikomische, rasante, skurrile Ergebnisse dabei entstehen... Die Filme im einzelnen: Heimspiel Eine Sportreportage über Langschläfer, bei dem auch Frühaufsteher ihren Spass haben werden. Das Taschenorgan Eine rasante Parodie auf Krankenhausserien. Ein nach einer Operation übriggebliebenes Organ sorgt für Turbulenzen im nüchternen Krankenhausalltag. Rubicon Eine klassische Denksportaufgabe mit visualisierten Lösungsvorschlägen: „Wie man einen Wolf, ein Schaf und einen Kohlkopf über den Fluss bringt, ohne dass sie sich gegenseitig auffressen.“ Au Bout du Monde Sehr normale Leute leben in sehr unnormalen Umständen auf der Spitze eines Berges. Moja Domovina – Mein Land Eine Komödie über die tragischen Ereignisse, die

sich in Serbien abspielten. Absurdität ist Lebensart in diesem Land. Friß, Vogel, oder stirb! Eine Hamburger Eckkneipe wird von zwei Geiern erpresst. Nur das Auftauchen eines betrunkenen Touristen rettet die hübsche FlamingoDame. Flaschko – Der Weg ist das Ziel und das Ziel ist Sitzen Ein Mann, seine Mutter, und dessen Heizdecke. Flaschko öffnet ein Geburtstagsgeschenk. Environmental – Five Easy Pizzas Es war nur ein winziges Stückchen Abfall. Der Koch dachte, dass es niemand bemerken würde... Er täuschte sich. A Heap of Trouble Neun nackte Männer gehen eine Straße hinunter. Demokratie Alles könnte so schön sein, wenn die Tiere des Borkenwaldes sich an der Lichtung treffen. Aber Dachs und Iltis streiten über die Nutzung der Grünflächen. Caravan Marianne hat Morten verlassen – mal wieder. Er versucht sie zurückzugewinnen. Doch dieses Mal wird es anders. Der Wohnwagen der beiden mischt sich mit ein. Jean-Claude des Alpes Eine wilde Alpenparty mit rasanten Kühen, Geißen, Schweinen, einem Adler, einem jodelnden Stier und... Jean Claude. Ein zauberhafter Abend Irgendwie muss es ja weitergehen nach diesem Augenblick perfekter Liebe. Freibad Moskau 22.00 Uhr, Einlass 21.00 Uhr Eintritt AK 5.-/6,- EUR Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Getränke in Flaschen und Dosen ins Freibad mitgebracht werden! Veranst.: MOKIK, FBI, FOKUS e. V., mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Osnabrück AG, Bäder

Caravan

A Heap of Trouble


SAMSTAG, 7.7.

Sommer im Infozentrum Auch in diesem Jahr heißen die Stadtwerke Osnabrück Sie wieder herzlich willkommen zum „Sommer im Infozentrum“. Genießen Sie köstliches Speiseeis der Osnabrücker Firma Roncadin und holen Sie sich bei unseren Energie-Experten jede Menge Infos rund um die Themen Energie und Wasser. Auch Netti, unser Maskottchen vom Nettebad, wird viel Neues rund um Fun, Action und Animation für Sie mitbringen. Infozentrum Stadtwerke Osnabrück AG, Kamp 81-83, 10.00 bis 15.00 Uhr Veranst: Stadtwerke Osnabrück O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Afrika, Afrika Bunte Märkte & Basare Der afrikanische Markt vor dem Theater ist natürlich das Highlight des heutigen Samstags. Zusätzlich zu den exotischen Reizen am Theater gibt es mit GÜNTER GALL UND ULI RÜGE zwei musikalische Urgesteine der Osnabrücker Musikszene im Heger Tor Viertel zu hören. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT AF R I K AF E STIVAL

Afrikanischer Markt In Afrika ist der Markt das Herz einer jeden Stadt. Das bunte Treiben auf einem afrikanischen Markt bietet eine Vielfalt an Farben, Gerüchen, Geräuschen, Neuigkeiten und Klatsch, an Lebensmitteln und Kunsthandwerk aller Art, an Streitenden und Scherzenden, an Geschichten und Gaunereien. Händler und Gastronomen

präsentieren auf dem Platz vor dem Theater eine breite Palette ausgesuchter Produkte und kulinarischer Köstlichkeiten. Darüber hinaus informieren verschiedene Hilfsorganisationen und Initiativen über ihre Arbeit und ihr Engagement. Und natürlich gibt es während des gesamten Tages ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Theatervorplatz, 10.00 bis 18.00 Uhr Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur

FR. 6.7. und SA. 7.7.

KUR mit SCHATTEN Eine Krimi-Tour für Hypochonder und Hasenfüße Schräg-skurriles Theatervergnügen. Infos siehe 16.6.! Piesberger Gesellschaftshaus 20.00 Uhr Eintritt 18,- EUR, Anmeldung erforderlich unter 0541 1208888 Veranst.: Piesberger Gesellschaftshaus

Der Sommer in der Stadt wird unterstützt von


JULI

Sommer in der Stadt 2007 CO M E DY O P E N AI R I M G Z ZI E G E N B R I N K

Murat Topal

SAMSTAG, 7.7.

Tag der offenen Tür des Konservatoriums Ein Nachmittag für die ganze Familie mit Informationen rund um das Konservatorium, mit viel Musik und Kunst zum Zuhören, Zuschauen, Mitmachen und Ausprobieren im Gebäude und Garten der Caprivistr. 1. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Konservatorium, Caprivistr. 1, ab 14.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Konservatorium/FH U N IVE R S ITÄTS M U S I K

Seine Welt war der Jazz Ein Zeichen des Dankes soll dieses Gedenkkonzert für Horst Krische (19352006) setzen. Der Ende des letzten Jahres verstorbene Musikliebhaber hinterließ seine CD- und LP-Sammlung der Universitätsbibliothek, deren Angebot damit auf diesem Sektor ungemein bereichert werden konnte. Zu den Mitwirkenden des Konzertes zählen der Jazzchor und die Big Band, sowie Studierende und Dozenten des Faches Musik, die Moderation übernimmt Ralf Döring, Kulturredakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung. Schloss-Terrasse, 19.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter in der Aula)

Eintritt frei Veranst.: Universität Osnabrück, Fachgebiet Musik

„Getürkte Fälle – ein Cop packt aus!“ Murat Topal ist Deutsch-Türke und Polizist aus Berlin Neukölln – und das nicht nur auf der Bühne sondern auch im „wahren“ Leben. In seinem ersten abendfüllenden Programm erzählt er uns äußerst witzig, aber keineswegs oberflächlich, von seiner erlebnisreichen und oft auch kuriosen Arbeit als Polizist in den sozialen Brennpunkten Berlins. Mit starker körperlicher Präsenz und sprachlicher Wandlungsfähigkeit schlüpft er in zahlreiche Typen und Figuren, wie sie ihm tagtäglich vor Ort begegnen und erzählt so Geschichten, die tatsächlich das Leben schrieb. „Getürkte Fälle“ ist eine Reality-Comedy-Show mit Qualitätssiegel! Innerhalb kürzester Zeit hat Murat Topal den Sprung vom Kiezpolizisten zum Dauergast auf Deutschlands führenden Comedybühnen geschafft. Beim „Funkhaus Europa“ des WDR läuft darüber hinaus seine wöchentliche Radiocomedy „Polizeiruf Topal“. Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65 Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 14,- EUR Tickets: GZZ, NOZ-Ticket-Center, Tourist-Info, Bierstraße und online unter www.proticket.de Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de


M O KI K U NTE R WE G S! F R E I BAD -KI N O M IT D E M M O B I LE N KI N O KO M MAN D O

Slumming Komödie, A/CH 2006, 96 Min., Regie: Michael Glagower, mit Paulus Manker, August Diehl, Michael Ostrowski u. a. Winter in Wien. Kallmann ist Quartalsäufer... Er zieht durch die Stadt, belehrt dabei lautstark seine Umgebung und versucht, den Passanten seine Gedichte zu verkaufen. Sebastian und Alex verbringen ihre Abende damit, durch Lokale zu ziehen – ausländische Clubs, Likörstuben und Cafés der untersten Kategorie. Sie nennen das „Slumming“. Dabei schauen sie den Menschen beim Leben zu, kommentieren es, und manchmal greifen sie auch ein, treiben ein kleines, gehässiges Spiel mit

ihnen. Pia ist Volksschullehrerin. Die Kinder haben sie gerne. Am Wochenende arbeitet sie als Garderobiere in einer Diskothek. Pia konsumiert gerne, hat aber dabei oft das Gefühl, ausgenommen zu werden. Pia begegnet Sebastian, Sebastian und Alex begegnen Kallmann, und Pia will Kallmann retten, doch sie begegnet ihm nie. „Trotz des etwas düsteren Plots ist Slumming irgendwie erfrischend lustig. Obwohl es die Figur Kahlmann garantiert in jeder Grossstadt gibt, ist sie so überzeichnet, dass es witzig und unterhaltend ist, Kahlmann beim Leute anquatschen bzw. anbrüllen zuzuschauen.“ (www.outnow.ch) Freibad Moskau 22.00 Uhr, Einlass 21.00 Uhr Eintritt AK 5,-/6,- EUR Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Getränke in Flaschen und Dosen ins Freibad mitgebracht werden! Veranst.: MOKIK, FBI, FOKUS e. V., mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Osnabrück AG, Bäder

Kleinbusse

Anhänger

Motorräder

Hannoversche Str. 41, 49084 Osnabrück Fax 58 74 23

Autovermietung

Brehe Heinrich

Arbeitsbühnen

Transporter

Tel. 05 41 / 50 58 50 www.autovermietung-brehe.de

PKW


JULI

Sommer in der Stadt 2007

SA. 14.7. und SO. 15.7. Tech & Arts Festival Das Tech & Arts Festival am 14. und 15. Juli auf dem Osnabrücker Marktplatz wird erstmalig historische und moderne Metallproduktion und -verarbeitung in Industrie und Kunst präsentieren. Die vorgestellte Reise durch das Thema Eisen beginnt mit der Darstellung des Schmiedehandwerks vor rund 2000 Jahren und endet mit einer Demonstration moderner Hochofentechnologie. Mit namhaften Solinger Messerfirmen z. B. Güde und Herder (Windmühlenmesser), dem Themenkreis Eisenaufnahme und Eisenverarbeitung im menschlichen Körper oder der künstlerischen Verarbeitung des Werkstoffes Eisen kommen viele unterschiedliche Aspekte zum Tragen. Aber auch das Kulturprogramm nimmt auf vielfältige Weise Bezug auf diesen epochalen Werkstoff. Hier wird das Osnabrücker Publikum neben Musik- und Walk-Acts Attraktionen wie Fakire auf Reißnagelbrettern erleben; Musiker trommeln auf allem, was ihnen unter die Trommelstücke kommt und karibische Klänge werden auf Schrottinstrumenten produziert. Als besonderes Highlight am Samstagabend auf der großen Bühne wird das MUSIKERDUO KRISTIAN BADER UND CHRISTIAN VON RICHTHOFEN zeigen, wie gut ein Opel Kadett klingt, wenn er mit Vorschlaghammer und Flex musikalisch bearbeitet wird. Die Künstler selbst sagen über den Opel Kadett E: „Dieses Auto ist einfach der Steinway unter den Konzertautos und hat so was bauchiges im Klang. Seitengrille, Scheibenwischer, Motorhaube, das alles hat einen Sound, der jedes Schlagzeug in den Schatten stellt.“ Kleine Besucher können sich am Samstagnachmittag ab 15.00 Uhr auf ein fulminantes „Ritter Rost“-Musical freuen und mit einem Schmied zusammen an der Feldesse eigene Metallobjekte fertigen. Die Eröffnung der Ausstellung geschieht mit dem Abendgottesdienst am Samstag, 14. Juli. Marktplatz Osnabrück Eintritt frei! Stadt- und Kreisarchäologie Osnabrück

SONNTAG, 8.7.

Tango im Kastaniengarten Der Klassiker unter den Tango-Open-Airs in Osnabrück in neuem Gewand: Statt zum Frühstück geht es jetzt mit Kaffee und Kuchen los und mündet in ein abendliches Grillen. Für Livemusik sorgt das neue Osnabrücker Tango-Trio R.E.D. Garten des Piesberger Gesellschaftshauses, 15.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt 13,- EUR (ohne Frühstück) Reservierung erforderlich: Tel. 0541 1208888 Veranst.: Tango Fuego und Piesberger Gesellschaftshaus

FREITAG, 13.7. SALSA I M HAU S D E R J U G E N D

Café Caliente Die beliebte Tanzparty mit den leckersten Cocktails des Nordens Haus der Jugend, 21.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Haus der Jugend

LiteraturParcours Worte mal ganz anders Beim Literatur Parcours erwartet die Teilnehmer ein literarischer Rundgang der besonderen Art: Von den Arbeiten der Kommunikaze-Redaktion über den Poetry Slam bis hin zu Schauspiel, Improvisation und Musik wird an sechs Stationen in der Innenstadt ein abwechslungsreiches Programm zwischen Geschichten, Sprachkunst und Improvisation geboten, bei dem man Literatur in unterschiedlichster Form erleben kann. Der Parcours wendet sich dabei ebenso an interessierte „Neulinge“ wie an langjährige Fans des Poetry Slam oder regelmäßige Theatergänger, die neben dem Gewohnten auch Neues entdecken wollen. Infos unter www.kommunikaze.de


diverse Orte, Innenstadt Eintritt 10,- EUR, ermäßigt 6,- EUR Veranst.: Literaturparcours/Kommunikaze mit freundlicher Unterstützung von FOKUS e. V.

SAMSTAG, 14.7. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

ARS Panoptikum Drei kulturelle Großereignisse locken in die Innenstadt Heute sprüht es rund um die Altstadt bis hin zum Jürgensort nur so vor kulturellem Charme: Auf dem Marktplatz gibt es „Tech & Arts“, den Eisenmarkt. Im Heger Tor Viertel findet ein Kunstmarktmit 100 Ständen mit Werken professioneller bildender Künstler statt. Und damit auch die Musikfans nicht zu kurz kommen gibt es noch die Straßenkonzerte der Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück, die mit befreundeten Gruppen vom Theatervorplatz bis zum Jürgensort einen musikalischen Einblick in die Arbeit der Musikschule geben – von Klassik bis Pop gespielt von tollen Kinder- und Jugendensemblen. Innenstadt, die genauen Anfangszeiten entnehmen Sie bitte der Tagespresse Eintritt frei Veranst.: Stadt Osnabrück, Konservatorium, FOKUS e. V. & OMT AF R I K AF E STIVAL

Afrika Festival Cup Fußballturnier, Barbecue und Dance Night Der afrikanische Kultur- und Sportverein African United e. V. lädt ein zu einem buntem Fußballspass: es spielen Osnabrücker Mannschaften und afrikanische Teams aus anderen Städten um den Afrika Festival Cup. Nach einem hoffentlich

spannenden Turniertag, geht es mit afrikanischen Köstlichkeiten und Trommelmusik weiter in die lange Tanznacht. Die DJS SCHUBOTTER, LAMIN UND LUCYFUSION rocken indoor den Dancefloor, draußen kann unter Bäumen bei Jamaican Rumpunch und Fackelschein gechillt werden. Sportplatz Klushügel, ab 11.00 Uhr Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur M U S I KB Ü R O O S NAB R Ü C K E. V. U N D DA S M O B I LTEAM P R O U D LY P R E S E NT:

Musikbuero.Net Open Air! mit Yours Sincerely u. a. Musikbüro und Mobilteam präsentieren die Besten der neuen, jungen wilden Local-Bands aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land! Line Up: IRON HEAD, BURN PILOT, SLURM MCKENZIE, YOURS SINCERELY and many more... Anschließend Aftershowparty im Unikeller mit GIRLS IN TROUBLE und mehr... (Beginn 22.00 Uhr) Schlossgarten, 18.00 Uhr Eintritt frei! Veranst.: Mobile Jugendarbeit Osnabrück im Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien, Musikbüro e. V., Haus der Jugend

Yours Sincerely


JULI

Sommer in der Stadt 2007

SAMSTAG, 14.7.

6. Reggae Summer Night Open Air mit Vitamin X und Uwe Banton Mit coolen Cocktails, Urlaubsatmosphäre und natürlich Reggae kann auch in diesem Jahr kräftig gefeiert werden. Wenn um 20.00 Uhr die Tore zum beleuchteten Open-Air-Gelände geöffnet werden, wärmt UWE BANTON mit seinem neuen Album „Jah Roots“ auf. Der Bielefelder zählt seit Jahren zu den markantesten Stimmen der deutschen Reggaeszene. Im Jahr des 25 jährigen Bestehens des GZ Ziegenbrink wird auch der diesjährige Top-Act kein Unbekannter sein. VITAMIN X – eine der erfolgreichsten Rasta-Bands Europas – stehen bereits zum dritten Mal am Ziegenbrink auf der Bühne. Mit einer großen After-Show-Party und der RAGGANOIA SOUNDCREW kann indoor dann bis tief in die Nacht getanzt, oder draußen im Fackelschein ein Cocktail geschlürft werden. Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, 21.00 Uhr Eintritt VVK 6,- EUR, AK 8,- EUR, VVK-Stellen: GZ Ziegenbrink, NOZ Große Strasse, Tourist-Info, Bierstr. und unter www.proticket.de Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

SONNTAG, 15.7.

9. Historische Fahrt „Rund um Osnabrück“ Bugatti und Bentley, BMW, Mercedes und Horch ... ...alle Oldtimer-Highlights sind hier versammelt! Dieses internationale Treffen der Oldtimer-Freunde mit Ausfahrt für Autos und Motorräder durch das Osnabrücker Land wird veranstaltet von der Oldtimer-

IG Osnabrück. Startpunkt ist um 10.00 Uhr, die Rückkehr ist voraussichtlich ca. 15.00 Uhr. Ca. 100 Teilnehmer mit interessanten und seltenen Fahrzeugen, auch aus dem benachbarten Ausland, werden erwartet. Der genaue Startort stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest. Infos dazu entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder rufen Sie uns an. Weitere Infos bei Wolfgang Schulz (Vorsitzender der Oldtimer-IG Osnabrück) unter 05407 9325. Piesberger Gesellschaftshaus 10.00 Uhr Veranst.: Oldtimer-IG Osnabrück

STADTSPIELER – Szenische Stadtführung Treffpunkt Schlossinnenhof, 16.00 Uhr Infos: 0541 323-2152 Teilnahmegebühr Erwachsene 8,- EUR/ Kinder 4,- EUR, Familien 20,- EUR Veranst.: Stadtspieler

Innenhof-Abo 5 aus 7! Den Freunden der humoristisch-satirischen Künste machen wir in diesem Jahr ein besonderes Angebot. Für die Kabarett- und Kleinkunstreihe im lauschigen Innenhof vom Haus der Jugend gibt es ein stark vergünstigtes Abo, mit dem man sich aus den insgesamt sieben Terminen eine Auswahl von fünf Besuchen zusammenstellen kann zum sensationellen Preis von 40 Euro. Abo-VVK nur im FOKUS-Büro (Info 28956) oder online über tickets@fokus-os.de


MITTWOCH 18.7. KU LTU R I M I N N E N H O F

Nix als die Wahrheit Kabarett mit Wendelin Haverkamp Das Unverwechselbare an WENDELIN HAVERKAMP und seinem aktuellen Programm, daß ihm diese seltene, besondere Mischung gelingt: Sprachlich anspruchsvolles Kabarett, das nie die Leichtigkeit verliert. „Nix als die Wahrheit“ – das kann ja heiter werden. Wird es auch: Spielerisch leicht hingeplaudert, mit Humor und Witz, wie aus dem Moment heraus erfunden, mit diebischer Freude am Sprachspiel; dicht, packend, pointiert, persönlich, auf den Punkt geschriebene Satire. Zurecht gilt Haverkamp als Kabarettist mit philosophischen und poetischen Qualitäten – als unnachsichtiger, aber nie unversöhnlicher Beobachter der Zeit. So sitzt er da und schlägt mit beschwörenden Worten Funken aus seinen Manuskriptblättern wie ein alter Indianer, der aus trockenem Reisig Feuer macht. So urteilt denn auch die Presse enthusiastisch über Haverkamp: „...zum Hinlegen komisch – Haverkamp erntete frenetischen Applaus für sein intelligentes und witziges Programm.“ (Neue Rhein Zeitung NRZ) Innenhof Haus der Jugend, 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr,

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend

FREITAG, 20.7. Ombre di Luci Sommerkonzert Gleich zwei Gründe zu feiern haben Ombre di Luci. Vor genau zehn Jahren gaben die fünf Italo-Chansonniers dort ihr erstes öffentliches Konzert. Nun geht das zehnte Sommerkonzert über die Bühne. Es gibt viele neue Songs, aber natürlich auch die Hits der „falschen Italiener“. Und wenn es Petrus wie im vergangenen Jahr gut meint, wird das doppelte Jubiläum bei Grappa und Vino im Innenhof „sotto le stelle“ – also unter dem Sternenhimmel – gebührend gefeiert. Ombre di Luci sind: Marcus Tackenberg (Gesang, Klavier, Akkordeon), Ralf Quermann (Gitarre, Kontrabass, Mandoline), Ludwig Voges (Violoncello, Gitarre), Karl Snelting (Schlagzeug, Perkussion) und Markus Preckwinkel (Posaune, Tuba). Haus der Jugend, Innenhof 20.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt VVK 11,- EUR inkl. VVK-Gebühr, AK 13,- EUR, Kinder bis 16 Jahre nur AK 5,- EUR, unter 8 Jahre frei Veranst.: Haus der Jugend


JULI

Sommer in der Stadt 2007

FREITAG, 20.7.

Djatou Touré

Karibik Open Air mit Cubanisimo Rauschende Salsaparty – klassischer kubanischer Big-Band-Sound, der mit einem Auge auf moderne Salsa-Tänze schielt – von CUBANISIMO zelebriert. Moderne Arrangements der zum Großteil klassischen Stücke. „Clásicos al estilo de los 50s“ –Live und im Garten des GZZ ...Cocktails, Karibik feeling, Tapas, Salsa, Merengue, Son, Cumbia, Latin Jazz... die Party für Tanzbegeisterte ...after show party indoor... Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, 20.30 Uhr Eintritt VVK 6,- EUR, AK 8,- EUR, VVK bei NOZ Ticket Center, ON, Tourist Info, Bierstraße Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

SAMSTAG, 21.7. AF R I K AF E STIVAL

Soundcheck Afrika: Afrikanische Nacht mit Djatou Touré & Le Privilège DJATOU TOURÉ verquickt die afrikanische Poesie ihrer alten Wiegenlieder mit modernen Afro-Beats, rasanten Rhythmen, die ins Blut gehen und den Körper in Schwingungen versetzen. 2007 war sie Gewinnerin beim Musik-Wettbewerb zum Karneval-der-Kulturen in Berlin.

ab FR. 15.6.

„Kohle, Kumpel, Knappschaftsfeste“ Ein szenisches Stück zur Geschichte der Industrialisierung in Osnabrück – nicht belehrend, sondern unterhaltsam, bisweilen frech, aber informativ.Bergwerksdirektor Pagenstecher lädt zum Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen „seines“ Betriebes. Lassen Sie sich und Ihre Sinne bei dieser „Betriebsführung“ von StadtRad Führungen Osnabrück durch die Dunkelheit im Museum Industriekultur Osnabrück treiben. Der Direktor spricht mit Maschinenmeister

Watson, der über seine geliebte Dampfmaschine erzählen will. Mit „Glück auf, der Steiger kommt“ wird das Publikum im Hasestollen 30 m tief in der Dunkelheit des Berges unter dem Museum von den Musikern der Abendspieler empfangen und der Direktor prüft die Untertage-Tauglichkeit aller Beteiligten. Wieder oben im Café möchte Wilhelmine am liebsten die Musik des „Piesberger Bergmusik Corps“ aufmischen und ihre Freundin Luise sooo gern zum Knappschaftsfest, um sich einen feschen Bergmann zu angeln. Über die mechanische Werkstatt aus dem 19. Jahrhundert und die Gießerei aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts – immer begleitet von den Musikern der Abendspieler – zur Abschlussszene in das hohe Schachthaus. Termine jeweils freitags: 15.6., 20.7., 17.8., 21.9., 19.10., 16.11., 21.12. Anmeldung: erforderlich Beginn/Dauer: abends/2 Stunden Preise: Erwachsene 15,- EUR, Kinder bis 14 Jahre: 9,- EUR Buchungen: Konditionen auf Anfrage Info: StadtRad Führungen Osnabrück, Tel. 0541 2029972


Die Sängerin von der Elfenbeinküste ist gesegnet mit einer wunderschönen klaren, weiten, dramatischen und souligen Stimme. Seit 1998 begeistert sie auch in Europa mit traditionellem Gesang Westafrikas, Jazz-Standards und Jazz-Improvisationen, eigenen Kompositionen in französisch und der Muttersprache Bambara. Begleitet wird die Tochter des Masterdrummers Souleymane Touré von ihrer Band THE PRIVILÈGES. Lagerhalle, Einlass 20.00 Uhr Eintritt VVK 7,- EUR/AK 9,- EUR, ermäßigt 7,- EUR Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival/Koordination: Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur, Büro für Friedenskultur O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Gaukler, Gecken, Musikanten Der heutige Osnabrücker Samstag bietet mit dem DUO TEZUVIEL und der Kaffeehausformation DRAUßEN NUR KÄNNCHEN gleich zwei attraktive Anlaufpunkte für den Kultur-Stadtbummel, mal ganz abgesehen vom wunderschönen Weinfest auf dem Marktplatz. Während das DUO TEZUVIEL mit Akrobatik und Comedy ein schon fast klassisches Straßenkomikprogramm darbietet – skurril witzig und virtuos – sind wir auf den ersten Auftritt der neuen mobilen Musikformation DRAUSSEN NUR KÄNNCHEN sehr gespannt, spielen doch hier viele vertraute Gesichter der Osnabrücker Musikszene mit und hat sich die Gruppe doch ein sehr breites und für die Straße eher ungewöhnliches

MI. 18.7. bis SO. 29.7. C I N E MA-ARTH O U S E P R Ä S E NTI E RT:

Open Air Kino an der Domschule An 12 Tagen präsentiert das CinemaArthouse wieder die besten Filme der Saison. Der Parkplatz an der Domschule hat sich im letzten Jahr als Veranstaltungsort bewährt, und so wird auch diesmal wieder in direkter Nachbarschaft zum Stammhaus auf die Riesenleinwand projiziert. Die Filmtitel standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest, werden jedoch rechtzeitig im Programmheft des Cinema Arthouse sowie unter www.cinemaarthouse.de veröffentlicht! InfoTelefon: 0541 600650 Parkplatz der Domschule zwischen E.-M.-Remarque-Ring und Herrenteichswall, Einlass 20.00 Uhr, Beginn bei Einbruch der Dunkelheit Eintritt 6,- EUR/ermäßigt 5,- EUR, bei Überlänge 50 Cent Aufschlag Veranst.: Cinema Arthouse

musikalisches Genre gewählt: Klezmer und Kaffeehausmusik. Diese Premiere macht also einen Streifzug durch das Heger Tor Viertel heute zusätzlich spannend. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: FOKUS e. V. & OMT


JULI

Sommer in der Stadt 2007

SAMSTAG, 21.7. F E R I E N PA S S

Ferienzauber Eröffnungsveranstaltung des Ferienpasses. Ein buntes Programm mit Theater, Musik, Komik und vielen Mitmachangeboten. Mit dem Kinderfest „Ferienzauber“ wird der Startschuss gegeben für unzählige Aktivitäten und kreative Angebote, die den Kindern in Osnabrück einen abwechslungsreichen Sommer versprechen. Zunächst wird Ulrich Sommer, Vorsitzender des Jugendhilfe-Ausschusses, den diesjährigen Ferienpass offiziell eröffnen. Im Anschluss präsentiert das Kindertheater „Känguruh“ ein lustiges Mitmachvergnügen. In dem Stück „Kasperwunschgeschichten“ werden die Puppen lebendig und die Geschichte kommt an den Punkt, an dem die Kinder entscheiden müssen, wie es weitergehen soll... Danach haben Kinder die Möglichkeit, beim Malen oder Papierdrucken oder bei den Profitrommlern der Schlagzeugschule „Ecole de Batterie“ selbst kreativ zu werden. Für eine stimmungsvolle Abrundung sorgt Hinnerk Schwichta mit einem spektakulären Jonglageprogramm. 15.00 Uhr, Eröffnung des Ferienpasses 15.10 Uhr, Theateraufführung „Kasperwunschgeschichten“ 16.30 Uhr, Jonglageaufführung von Hinnerk Schwichta 16.00 bis 18.00 Uhr, Trommeln mit Ecole de Batterie, Kunstaktion der Musik und Kunstschule und viele Mitmachangebote Haus der Jugend, 15.00 bis 18.00 Uhr Infoline: 0541 28956 Eintritt frei Veranst.: Haus der Jugend, Stadt Osnabrück, Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien

SONNTAG, 22.7.

Tango del Sol Tango Open Air am Fuß des Westerberges! Nach der Premiere im letzten Jahr ist die Freifläche vor der Volkshochschule abermals Schauplatz des erotischsten Tanzvergnügens der Welt. Dank der freundlichen Unterstützung des „Planeta Sol“ erwarten das Publikum nicht nur tänzerische sondern auch gastronomische Höhepunkte! Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus. Im Zweifel anrufen und nachfragen unter Tel. 0541 6688364 Volkshochschule, Bergstraße 1, 20.00 Uhr Eintritt: Restaurantbesuch frei, für Tänzer AK 4,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & tangofuego mit Unterstützung durch das „Planeta Sol“

MONTAG, 23.7. A S S-J U G E N D P R O G R AM M

Agent 0815 Netzcheckers-Action-Tour Die Welt ist in Gefahr! Von der Öffentlichkeit unbeobachtet planen dunkle Mächte die Ära der Menschen zu beenden! Das Tor zur magischen Welt wurde wieder geöffnet und damit sind Wesen in diese Dimension zurückgekehrt, welche die Menschheit nur noch aus Legenden und Fantasyfilmen kennt. Lediglich die Geheimdienste der Welt haben diese Entwicklung beobachtet und setzt ihren besten Mann auf die Sache an: den Agenten 0815. Wirklich ihren besten Mann? Wohl kaum, denn der Agent hat sich jahrelang mit fremden Federn geschmückt und benötigt nun Hilfe. Die kann nur von den teilnehmenden Jugendlichen kommen. Natürlich stehen euch die modernsten Kommunikationsmöglichkeiten, die der PC und das Internet liefern, zur Verfügung! Haus der Jugend, 11.00 bis 19.00 Uhr für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren Eintritt frei, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich unter 0541 323-4178! Veranst.: FOKUS e. V., Haus der Jugend, Netzcheckers


Marius Jung feat. Till Kersting

DIENSTAG, 24.7. O S NAB R Ü C KE R O R G E LS O M M E R

Orgelkonzert in der Marienkirche mit Christian Joppich St. Marien, 20.15 Uhr Eintritt frei Veranst.: Ökumenischer Kantorenkonvent

MITTWOCH 25.7.

Jahren in verschiedenen Bands sowie für diverse Fernsehsendungen und gibt Clubkonzerte. Mit einer explosiven Mischung Stand-up und Live-Musik bringen die Beiden eine einzigartige Melange aus Konzert und Comedy auf die Bühne. Ein Abend zum Lauschen, Mitgrooven und Lachen. Innenhof Haus der Jugend 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend

KU LTU R I M I N N E N H O F

Marius Jung feat. Till Kersting Soulcomedy Soul meets Comedy – Komik meets Konzert – Marius meets Till. Auf seiner langen Reise zu sich selbst ist Marius Jung der „Entertainer der Sonderklasse“ (Kölner Stadt-Anzeiger) in seinem Genre angekommen. Soulcomedy ist geboren. Marius steht seit vielen Jahren auf der Bühne. Er ist Sänger, Komiker und Moderator, eben ein Entertainer. Und weil er als „stimmgewaltiger Sänger mit Humor“ (Hamburger Abendblatt) in keine der vorhandenen Schubladen passt, hat er sein eigenes Genre gefunden: Soulcomedy. Die Presse reagiert prompt und nennt ihn gerne den „Soulman“ der deutschen Comedy. Mit seinem neuesten Programm: Soulcomedy bringt Marius Jung zusammen mit Till Kersting (Gitarre, Gesang) Entertainment jenseits der herkömmlichen Formate auf die Bühne. Till Kersting spielt seit 10

ab DI. 24.7. Osnabrücker Orgelsommer Der Osnabrücker Orgelsommer, heuer zum 15. Mal, an jedem Feriendienstag vom 24. Juli bis 14. August um 20.15 Uhr in einer der 5 Innenstadtkirchen! Die Osnabrücker Organisten und Gäste spielen exquisite Programme, speziell für die einzelnen Orgeln ausgesucht.


JULI

Sommer in der Stadt 2007

DONNERSTAG, 27.7.

STADTSPIELER – Szenische Stadtführung Treffpunkt Schlossinnenhof, 19.30 Uhr Infos: 0541 323-2152 Teilnahmegebühr 10,- EUR /ermäßigt 5,- EUR inkl. 1 Freigetränk Veranst.: Stadtspieler M O KI K U NTE R WE G S!

Stummfilm mit Livemusik

„Nosferatu“ Axel Goldbeck & Das Cinematografische Orchester Vielleicht die schönste Veranstaltung des Osnabrücker Sommers. War der Stummfilm mit Livemusik in den letzten Jahren auf die Komik Buster Keaton’s abonniert, wird es in diesem Jahr etwas ernster: „Nosferatu“ von F. W. Murnau, die erste filmische Adaption des Dracula-Stoffes aus dem Jahre 1922 lädt ein zum Staunen und Gruseln. Musikalisch kongenial umgesetzt wird die Dramaturgie des Films wie immer mit einer Original-Komposition von Axel Goldbeck, dargeboten vom „Cinematografischen Orchester“. Bleibt zu hoffen, dass diese Veranstaltung nicht die Monster und Fabelwesen am Dach der Marienkirche zu unheimlichem Leben erweckt... Marktplatz vor der Marienkirche Vorprogramm ab 20.00 Uhr Film ca. 22.00 Uhr Eintritt frei! Veranst.: MOKIK, FBI und FOKUS e. V.

SAMSTAG, 28.7. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Kultur Cocktail Einen Cocktail aus kulturellen Leckerbissen rund um den Wochenmarkt und im Heger Tor Viertel bietet der heutige Osnabrücker Samstag. Mit von der Partie ist mit BRAZZZ! ein echter Spassmusik – Knaller. Vier ausgewiesene Instrumentalvirtuosen als marching band. Und dann noch ein wirklich ungewöhnliches Tanzund Musikduo: unter dem vielsagenden Namen BESTIMMT VERSTIMMT gibt es Klaviermusik und, man sehe und staune, Steptanz auf dem Klavier. Gespannt sein darf man dann noch auf eine Performance des Osnabrücker Künstlers JAKOB BARTNIK, der mit seinen Aktionen eine Kunstrichtung entwickelt, die er selbst „Objekttheater“ nennt. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT KO N ZE RT

SUPERPUNK live + guest Einmal Superpunk bitte SUPERPUNK trinken hinterm Berliner Tor in Hamburg in der Pizzeria Hellas Kaffee. Und an ungeraden Tagen des Monats proben sie neue Songs ein. Meistens nicht lange, denn: „Das Schöne an SUPERPUNK ist doch immer noch, dass die Band nicht in Arbeit ausartet.“ Im Gästebuch auf der Internet-Seite fragen die Leute: „Gibt es Euch noch?“ Herrschaften, es gibt


Superpunk

uns noch! Wir sind lediglich nach den Jahren seit 1999 mehr oder weniger auf Tour ein Jahr lang a bisserl kürzer getreten. Das sollte man Leuten in unserem Alter doch zugestehen. Sie wissen doch: „Stein alt, aber saugut!“ So war es. Und so soll es immer sein. Jugendzentrum WestWerk, 20.00 Uhr Eintritt AK 7,- EUR Veranst.: Jugendzentrum WestWerk

DIENSTAG, 31.7. O S NAB R Ü C KE R O R G E LS O M M E R

Orgelkonzert in St. Joseph mit Godehard Nadler St. Joseph, 20.15 Uhr Eintritt frei Veranst.: Ökumenischer Kantorenkonvent

MITTWOCH 1.8. KU LTU R I M I N N E N H O F

Matthias Egersdörfer Geschichtenkabarett Drogen, Gelbwurst, Sex und islamistische Terroristen – worüber auch immer sich Matthias Egersdörfer in seinem Solopro-

gramm „Falten und Kleben“ so seine Gedanken macht, eines ist klar: dieser Mann hat zu nichts ein normales Verhältnis. Der Gewinner des Hamburger Comedy Pokals 2007 wirkt unglaublich komisch, obwohl er sich bevorzugt mit echten Themen beschäftigt. Mag der Rest der Menschheit in den Attentätern von Al-Quaida eine Bedrohung erkennen. Für einen wie Egersdörfer geht Gefahr für Staat, Leib und Leben von ganz anderen Straftätern aus. Zum Beispiel von Zeitgenossen, die es wagen, Egersdörfers Auto mit ihrem Gefährt einzuparken. Wenn der Comedian nach Rache sinnt, darf das Publikum einen Tobsuchtsanfall erwarten, der sich vom Orkan bis zum Hurrikane steigert. Wo auch immer Matthias Egersdörfer auftritt, haben hinterher selbst die Lachfalten Muskelkater. Für „Falten und Kleben“ hat er seine Highlights aus der Kaderschmiede des Humors zu einem Bühnenprogramm arrangiert, in dem er vor allem sich selbst durch den Fleischwolf böser Pointen dreht. „Der ganze Wahnsinn des Alltag“, frohlockt die Presse. Verpackt in „absurde Comedy“. Innenhof Haus der Jugend 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend

FREITAG, 3.8. Ska Punk Konzert 8 ON THE RUN + guests 8 ON THE RUN ein Synonym für ausgiebigen Spaß dies- und jenseits der Bühne, gepaart mit einer Portion knüppelhartem Punkrock, der seine Besonderheit durch die Unterstützung von Trompete und Saxophon erfährt – SKA-FLAVOURED halt. Die Wurzeln liegen bei Bands und Interpreten irgendwo zwischen Herb Alpert und Millencolin bzw. Less Than Jake und Sublime. Jugendzentrum WestWerk Eintritt AK 3,- EUR Veranst.: Jugendzentrum WestWerk


AUG.

Sommer in der Stadt 2007

SAMSTAG, 4.8. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Die Goldene Säge 2007 Das 13. Osnabrücker Straßenmusikfest „Die Goldene Säge 2007“ – Das Osnabrücker Straßenmusikfest – Traditionell am ersten Samstag im August: StraßenmusikerInnen aus ganz Europa spielen in der Osnabrücker Innenstadt und präsentieren einen babylonischen Stil- und Qualitätsmix – vielleicht das verrückteste Musikereignis weit und breit mit so ziemlich jeder denkbaren musikalischen Stilrichtung. Des Abends folgt dann im Innenhof des Haus der Jugend die Verleihung des Osnabrücker Straßenmusikpreises „Die Goldene Säge“ mit weiterem Bühnenprogramm. Tagsüber Innenstadt/Fußgängerzone 10.00 bis 16.00 Uhr, ab 18.00 Uhr Innenhof Haus der Jugend Innenstadt/Fußgängerzone, ab 10.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: FOKUS e. V., Haus der Jugend, mit freundlicher Unterstützung der OMT

ten-Künstler einige Gäste aus seinem Schaffenskreis und dem Quatsch Comedy Club mit nach Osnabrück. Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65 Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 14,- EUR Tickets: GZZ, NOZ-Ticket-Center, Tourist-Info, Bierstraße und online unter www.proticket.de Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

CO M E DY O P E N AI R I M G Z ZI E G E N B R I N K

Konrad Stöckel Die Konrad Stöckel Show Kuriose Zaubereien und atemberaubende Stunts. Mit dabei sind alle Highlights der letzten 18 Bühnenjahre. Er schlägt sich Nägel in die Nase, isst Glühbirnen oder zerschlägt Steine auf seinem Kopf. Außerdem bringt der selbsternannte Kuriositä-

DIENSTAG, 7.8. O S NAB R Ü C KE R O R G E LS O M M E R

Orgelkonzert im Dom mit Arne Hatje Dom St. Petrus, 20.15 Uhr Eintritt frei Veranst.: Ökumenischer Kantorenkonvent


SA, 4.8. bis MO, 13.8.

Zirkus Rämmi Dämmi

MITTWOCH 8.8. KU LTU R I M I N N E N H O F

Fabian Lau: intim – Gesammelte Vorspiele Kabarett Fabian Lau, Anfang Vierzig, Westfale, Autor, Textdichter und Musiker über sein Liebesleben, allerlei Abenteuer und verschiedene Möglichkeiten, Frauen kennenzulernen, Erinnerungen an früher, das erste Mal... Nach gemeinsamen Auftritten unter anderem mit Wladimir Kaminer und Frank Goosen entstand die Idee zu einem reinen Vorleseprogramm mit Musik: „Der große Aufwand war mir schon immer suspekt. Keinen Firlefanz bitte. Ein Tisch, ein Stuhl, meine Gitarre, mein Manuskript und dann: Guten Abend, meine lieben Damen und Herren!“ „Einer der besten Satiriker des Landes, ein begnadeter Geschichtenerzähler“, schreibt die Presse. Von seinem „phänomenalen Gitarrenspiel“ ist da die Rede, „dazu dann noch die bitterbösen Chansons, sensationell gereimt und schwärzer als Kreislers Everblacks.“

„Manege Frei!“ Aus dem Osnabrücker Sommer nicht mehr wegzudenken ist der Mitmachzirkus Rämmi Dämmi dessen Gastspiele zu beliebtesten Veranstaltungen in der Ferien(S)pass-Reihe gehören. Nachdem das Ensemble sein eigenes Programm gespielt hat, werden die Kinder in die Manege gebeten, um nach einem kurzen Training selbst als Clowns, Tänzer und Akrobaten im Rampenlicht zu stehen. Zirkuszelt im Schlossgarten, Beginn jeweils 15.00 Uhr Eintritt: Kinder 6,-/8,-/9,- EUR, Erwachsene 7,-/9,-/10,- EUR. Kinder mit Ferienpass im 1. u. 2. Rang 3,- EUR Veranst.: Zirkus Rämmi Dämmi, FB für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Osnabrück

Und die berühmten Kollegen meinen: „Göttlicher Humor“ (Harald Schmidt) „Ein origineller Denker“ (Georg Kreisler) „Auf den Punkt“ (Elke Heidenreich) Innenhof Haus der Jugend, 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, bei schlechtem Wetter im Saal! Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend


Foto: Victor Arnolds

AUG.

Sommer in der Stadt 2007

FREITAG, 10.8. SALSA I M HAU S D E R J U G E N D

M O KI K U NTE R WE G S! F R E I BAD -KI N O M IT D E M M O B I LE N KI N O KO M MAN D O

Café Caliente Die beliebte Tanzparty mit den leckersten Cocktails des Nordens Haus der Jugend, 21.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Haus der Jugend

FR. 10. & SA. 11.8. Dschungelnächte im Zoo Osnabrück Buntes Programm Das Highlight der Sommer-Saison 2007 im Osnabrücker Zoo – an diesen beiden Abenden kann man die Welt des Zoo´s bei Nacht erleben. Eine wunderbare, waldumsäumte, hügelige Landschaft, die mit Beginn der Dämmerung mit einem bunten Programm für Kinder und Erwachsene lockt. Krönender Abschluss der Dschungelnacht wird jeweils Höhenfeuerwerk sein. Infos unter www.zoo-osnabrueck.de, sowie Tel. 0541 95105-0 Zoo Osnabrück jeweils bis 24.00 Uhr geöffnet Kassenschluss ist 22.00 Uhr Eintritt: Zoo-Eintritt Veranst.: Zoo Osnabrück, mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Osnabrück AG?

Schnitzelparadies Komödie, NL 2005, 85 Min., Regie: Martin Koolhoven, mit Mounir Valentyn (Nordip), Bracha van Doesburgh (Agnes), Mimoun Oaissa (Amimoen), Yahya Gaeir (Mo) u. a. Nordip hats geschafft und könnte Medizin studieren – denkt sein stolzer Vater. Aber Nordip jobbt lieber heimlich da, wo die Looser aller Länder schuften: in der Schmuddel-Küche des Hotels „Zum Blauen Geier“. Hier kämpfen Holländer, Marokkaner, Serben und Türken mit widerspenstigen Schnitzeln, schmutzigen Pfannen und ihrem feisten Chef, einem fiesen Sklaventreiber. Kann sich der Primus wider Willen in dieser Küchenhölle herrlich schräger Typen behaupten? Und wird er die Hand von Agnes gewinnen, der Nichte der zugeknöpften Hoteldirektorin, die ihm mit Küsschen und Kurven den Kopf verdreht? „Äusserst witzig, treffsicher, ohne jedes Betroffenheitsgedöns – exquisit erzählt und mit feinen Schauspielern und galligem Humor gesegnet. Ein wundervoll verspielter Film, der seinen beissenden Spott gleichermaßen auf alle Gesellschaftsschichten verteilt und in den Niederlanden sämtliche Besucherrekorde brach!“ (www.kino-zeit.de)


Osnabrücker Kino-Premiere! Freibad Moskau, 22.00 Uhr, Einlass 21.00 Uhr Eintritt AK 5.-/6,- EUR Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Getränke in Flaschen und Dosen ins Freibad mitgebracht werden! Veranst.: MOKIK, FBI, FOKUS e. V., mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Osnabrück AG, Bäder

SAMSTAG, 11.8. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Mit Pauken und Trompeten... Buntes Straßenkulturprogramm u. a. mit dem Kinderzirkus Rämmi Dämmi. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT M O KI K U NTE R WE G S! F R E I BAD -KI N O M IT D E M M O B I LE N KI N O KO M MAN D O

Inside Man Thriller, USA 2005, 129 Min., Regie: Spike Lee, mit Denzel Washington (Keith Frazier), Clive Owen (Dalton Russell), Jodie Foster (Madaline White), Willem Dafoe (Captain Darius) „Warum ich den perfekten Bankraub begehe? Nun, weil ich es kann.“ Keine

Frage: Dalton Russell hat dazu die Intelligenz, die Nerven und die Kaltblütigkeit. Das bekommt vor allem Detective Keith Frazier zu spüren. Während der verzweifelt versucht, die Geiseln zu retten, führen die Bankräuber im Inneren der Bank den dreistesten Coup aller Zeiten durch. „...Thriller... (mit) einer Story, die zündet, mit exzellenten, oscarprämierten Darstellern, die elektrisieren, und einem Ende, das man nicht verraten sollte. Clive Owen vs. Denzel Washington – zweifelsfrei das spannendste, intensivste und überraschendste Duell des Jahres... (Dirk Jasper Filmlexikon) Freibad Moskau 22.00 Uhr, Einlass 21.00 Uhr Eintritt AK 5,-/6,- EUR Aus Sicherheitsgründen dürfen keine Getränke in Flaschen und Dosen ins Freibad mitgebracht werden! Veranst.: MOKIK, FBI, FOKUS e. V., mit freundlicher Unterstützung durch die Stadtwerke Osnabrück AG, Bäder

DIENSTAG, 14.8. O S NAB R Ü C KE R O R G E LS O M M E R

Orgelkonzert in der Katharinenkirche mit Wolfgang Abendroth St. Katharinen, 20.15 Uhr Eintritt frei Veranst.: Ökumenischer Kantorenkonvent


AUG.

Sommer in der Stadt 2007

MITTWOCH 15.8. KU LTU R I M I N N E N H O F

Wetter im Saal! Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend

Bud Kowskij „Warten auf die Frau“ Von schrägen Vögeln zu reden ist bei Bud Kowskij sicher erlaubt und durchaus passend. Roman Partikewitsch als Texter und Frontmann, Pete Budden am Klavier und der eingeflogene Moskauer Aleksej Tsiplakow, der sämtliche Saiteninstrumente virtuos bearbeitet, bieten ein Unterhaltungsprogramm, das verschiedene Genres bedient, streift oder karikiert. Konzert. Chanson. Kabarett. Comedy… Auch die Musikrichtungen werden bunt vermischt von Zigeunermusik bis Volksmusik über Rock und Jazz. „Amüsante Kost mit bizarrem Tiefschlag und skurrilem Osteinschlag“ (NOZ) Innenhof Haus der Jugend, 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, bei schlechtem

SAMSTAG, 18.8. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Dixie on the Streets Swing bringt Schwung Dixieland und Oldtimejazz bringen die Innenstadt zum swingen. Es gibt kaum eine andere Musikrichtung, die in ihrer beschwingten Fröhlichkeit soviel Schwung auf die Straßen und Plätze bringt. Mit dabei sind lokale und regionale Größen der Dixie-Szene, auf dem Theatervorplatz die Sunset Stompers, als Marching Band rund um das Heger Tor Viertel „Onkel Wilhelms Jazzkappelle“ und natürlich darf auch das Ensemble um das Osnabrücker Dixie-Urgestein Flase Flaskamp nicht fehlen, das auf dem Nikolaiort Schwung in die Passanten bringt. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT

SONNTAG, 19.8. STADTSPIELER – Szenische Stadtführung Weitere Sonntagsführungen jeweils am 16. und 30.9., sowie am 7.10.2007! Treffpunkt Schlossinnenhof, 16.00 Uhr, Infos: 0541 323-2152 Teilnahmegebühr Erwachsene 8,- EUR / Kinder 4,- EUR, Familien 20,- EUR Veranst.: Stadtspieler


SO. 19.8. bis SO. 2.9.

Morgenland Festival Osnabrück 2007 So wie Gott in Mann und Frau das Verlangen gepflanzt hat, auf dass die Welt erhalten bliebe durch ihre Vereinigung, so hat Er auch jedem Teil der Welt das Verlangen nach einem anderen Teil dieser Welt eingesetzt. Dschalal ad-Din Rumi (1207-1273), islamischer Sufi/Mystiker Das Morgenland Festival Osnabrück präsentiert auch in 2007 Musik des Nahen und Mittleren Ostens von Tradition bis Avantgarde. Nach zwei ersten furiosen Festivals in den Jahren 2005 und 2006, die durch das einzigartige Profil und höchste künstlerische Qualität international für Aufsehen sorgten, wird das diesjährige Festival-Programm von Ende August bis Anfang September wiederum herausragende Vertreter der musikalischen Entwicklung des Vorderen Orients präsentieren. Zu den Höhepunkten des Programms zählen die Auftritte der Cairo Opera Ballet Company, eine Arabische Passion im Hohen Dom zu Osnabrück, ein Konzert zu Ehren des islamischen Mystikers Rumi und Franz von Assisi. Als Gegenbesuch zum letztjährigen Auftritt des Tehran Symphony Orchestra finden in diesem Jahr drei Konzerte des Osnabrücker Sinfonieorchesters in Teheran und Isfahan statt. Schüler der Kunst- und Musikschule Osnabrück werden gemeinsam mit Schülern der Barenboim-Said-Schule aus Nazareth ein gemeinsames Konzertprogramm erarbeiten und aufführen. Eine zweite Aufführung in Nazareth ist ebenfalls geplant. Weitere Konzerte, Lesungen und Ausstellungen geben einen Einblick in das aktuelle kulturelle Schaffen im Vorderen Orient. Veranst.: Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück und Lagerhalle e. V. Künstlerischer Leiter: Michael Dreyer, Tel. 0541 8506533 Internet: Morgenland Festival


AUG.

Sommer in der Stadt 2007

DIENSTAG, 21.8. O S NAB R Ü C KE R O R G E LS O M M E R

Orgelkonzert in der Johanneskirche mit Dominique Sauer und Carsten Zündorf St. Johann, 20.15 Uhr Eintritt frei Veranst.: Ökumenischer Kantorenkonvent

MITTWOCH, 22.8. KU LTU R I M I N N E N H O F

Michael Tumbrinck & Stani: „Arbeit hat frei“

SONNTAG, 19.8.

Tango auf der Schlossterrasse Es ist ein Ambiente, das selbst den stolzesten Tangotänzern die Knie weich werden lässt: Der erotischste Tanz der Welt auf der Terrasse des Schlosses mit dem umliegenden Park und den hoffentlich glitzernden Sternen. Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus. Im Zweifel anrufen und nachfragen unter Tel. 0541 6688364 Schlossterrasse, 20.00 Uhr Eintritt AK 4,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & tango fuego

Hartz-Kabarett Sie sind die Galionsfiguren von Kappe App, der Münsteraner Variante des Ersatzkarnevals. Der eine ist für den Redeschwall zuständig, der andere für die Pausen. Und während Stani und sein Schütze Greitemeier längst zum westfälischen Kulturgut zählen, ist Michael Tumbrinck auf dem besten Weg, zum Dynamit auf der Kabarettbühne zu reifen. Zusammen sind sie wie Pat und Pattachon, Calvin und Hobbes, Stadler und Waldorf, Ernie und Bert, Hammer und Sichel oder Inge und Meysel. Und deshalb machen die beiden als „Das Parkbankduo“ auf der Bühne das, was das Volk an Stammtischen und vor allem auf Parkbänken längst auch macht. Sie räsonieren darüber, wie schwer es heutzutage ist, Arbeit zu bekommen und machen sich

Michael Tumbrinck & Stani


Gedanken darüber, ob sie diese dann überhaupt haben wollen. Ist es nicht endlich Zeit für eine neue Kultur des Müßiggangs? Braucht es nicht eine Avantgarde, die den anderen zeigt, dass es in einer Zeit ausgehender Arbeit etwas anderes geben muss, als nach ihr zu lechzen? Warum ist der ein Schmarotzer, der die Zeit genießt, und nicht der, der den anderen die Arbeit wegnimmt? Nicht wer Arbeit hat, handelt sozial, sondern der, der sie den anderen lässt. Dabei zählen die Parkbänker zu den wenigen Exoten, die den Staat kaum Geld kosten. Aber koste es, was es wolle, in „Arbeit hat frei“ kommen Sie auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Innenhof Haus der Jugend 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend

DONNERSTAG, 23.8. Poetry Slam Siehe auch 14.6.! Kontakt unter poetryslam@dichtersindandereauchnicht.de Lagerhalle, Kneipe, 21.00 Uhr Eintritt frei! Veranst.: Lagerhalle e. V.

DO. 23.8. bis SO. 26.8. Osnabrücker Weintage Das gemeinsame Weinfest der lokalen Fachhändler des edlen Rebensaftes in dritter Auflage. Präsentiert werden auf dem Marktplatz an vier Tagen (Wein)Kultur und gastronomische Genüsse. Marktplatz Eintritt frei Veranst.: Veranstaltergemeinschaft Osnabrücker Weinhändler

IMPRESSUM

Sommer in der Stadt 2007 Organisation und Durchführung: FOKUS e. V. mit freundlicher Unterstützung der Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur und Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien. Unterstützt und Beiträge geliefert haben: AGNES – Arbeitsgemeinschaft Nachbarschaftshilfe Engagement Selbsthilfe, Alando, ASTA der Universität Osnabrück, BBS Natruper Straße, Büro für Friedenskultur im Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück, Büro für Kulturberatung/ Marlies Bludau, Cinema Arthouse, Fachbereich Grün und Umwelt der Stadt Osnabrück, Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück, Fachhochschule Osnabrück, Film und BildungsInitiative e. V. (FBI), FOKUS e. V., Getränke Schröder, Global Village Osnabrück, GZ Lerchenstrasse, GZ Ziegenbrink, Haus der Jugend, Improvisorium, Initiative Straßengalerie e. V., JazzKonfekt, JZ Ostbunker, JZ Westwerk, Kreative Theaterwerkstatt für Kids, Lagerhalle e. V., Literaturparcours/Kommunikaze, MERIDAN e. V., Mobile Jugendarbeit Osnabrück im Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien, MOKIK GbR, Musical-AG der Möser-Realschule, Musikund Kunstschule am Konservatorium, Netzcheckers, ökumenischer Kantorenkonvent, Oldtimer-IG Osnabrück, OSNA Getränke, OsnaMetal, Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH (OMT), Planeta Sol, Piesberger Gesellschaftshaus e. V., Stadt Osnabrück – Fachbereich Bürger und Ordnung, StadtRad Führungen, Stadtspieler, Stadtsportbund Osnabrück, Stadtwerke Osnabrück AG, tangofuego, Unikeller, Universität Osnabrück, Fachgebiet Musik, Veranstaltergemeinschaft Afrika Festival, Veranstaltergemeinschaft Osnabrücker Weinhändler, Zeitseeing Frankenberg/Lehmann GbR, Zirkus Rämmi Dämmi, Zoo Osnabrück. Für ihre finanzielle Unterstützung danken wir der Stadt Osnabrück, der Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH, der Stadtwerke Osnabrück AG sowie der Warsteiner Brauerei. Besonderer Dank auch an den Fachdienst technische Betriebe, der uns seit vielen Jahren logistisch unterstützt! Gestaltung: bvw werbeagentur, Druck: Steinbacher Druck. Informationen zu den FOKUS-Veranstaltungen unter: www.fokus-os.de oder 0541 28956, ansonsten bei den jeweiligen Veranstaltern. V.i.S.d.P.: FOKUS e. V.


AUG.

Sommer in der Stadt 2007

SAMSTAG, 25.8. O S NAB R Ü C KE R SAM STAG

Liederliches! Folk zum Altstadtfest Einen Vorgeschmack auf das heute stattfindende Folkfest in der Altstadt gibt der Osnabrücker Samstag mit einem fetzigen Straßenmusikprogramm, das ganz im Zeichen des Folk steht. Innenstadt, ab 11.00 Uhr Veranst.: FOKUS e. V. & OMT

Chwaske-Trio

SONTAG, 26.8.

Schinkelmarkt auf dem Marktplatz Ebertallee Flohmarkt mit Rahmenprogramm: Kinderkarussell, Hüpfburg, Speisen und Getränken, sowie einem besonderen Höhepunkt. Keine Standgebühr! Marktplatz Ebertallee 10.00 bis 16.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Ostbunker

In Search of a Rose

SAMSTAG, 25.8.

Folk im Viertel – Volk im Viertel Altstadtfest mit spannendem Folk-Programm, u. a. mit Swamp, In Search of a Rose, Malbrook, Mark Bennett, Chwaske…, u. v. a. Die ganze Palette internationaler Folklore und handgemachter, akustischer Musik präsentiert das „Folk im Viertel – Volk im Viertel“ Altstadtfest. Ab 19.00 Uhr werden im ganzen Heger Tor Viertel folkige Töne erklingen. Einer der Höhepunkte des internationalen Programms ist die Gruppe „Swamp“ im Innenhof vom Haus der Jugend ab 20.00 Uhr mit einer Mischung aus Cajun und Zydeco, der Musik der Sumpfgebiete der amerikanischen Südstaaten – schnell, wild und absolut tanzbar. In den Gassen der Altstadt kann man weitere internationale Entdeckungen machen, beispielsweise die Gruppe Malbrook, die gemeinsamen Wurzeln skandinavischer und niederdeutscher Musiktraditionen nachspürt und daraus eine faszinierende neue Mischung entstehen lässt. Oder das Chwaske-Trio, das mitreissende Klezmer Musik spielen wird. Einen ganz eigenständigen Folk-Rocksound wird der Ire Mark Bennett mit seiner Band präsentieren. Einen krönenden Abschluss kann man mit In Search of a Rose ab 22.30 Uhr in der Lagerhalle erleben. In Search Of A Rose spielen Folkrock in unverwechselbarer Intensität. Traditional Tunes mit Mandoline und crunchy Fiddle, derbe Irish Beat-Rohkost, lebendig, leidenschaftlich und ganz in der Tradition der Levellers, Waterboys oder Pogues. Altstadt, ab 19.00 Uhr Eintritt frei! Veranst.: Lagerhalle & FOKUS e. V. mit Unterstützung der OMT, der OSNA Getränke und des Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück

Swamp


MITTWOCH, 29.8. KU LTU R I M I N N E N H O F

Martina Schwarzmann: „Deafs a bissal mehra sei“ Musik-Komik-Kabarett Martina Schwarzmann ist die Senkrechtstarterin am Deutschen Kabaretthimmel (Deutscher Kleinkunstpreis 2007) und gehört zu den hoffnungsvollsten Talenten des deutschen Kabaretts (Kölner Express). Sie überzeugt in ihrem aktuellen MusikKomik-Kabarett-Programm nicht nur mit komödiantischen Qualitäten sondern auch mit einer erfrischenden Natürlichkeit. In scharfzüngigen Texten nimmt sie die Befindlichkeiten der Landbevölkerung aufs Korn und karikiert die groteske Komik belangloser Alltagsszenen. Sie ist überraschend und charmant. Sie ist ein Typ und trotzdem authentisch, sie kokettiert mit ihren scheinbaren Schwächen und war die absolute Abräumerin des Abends – so die Jury des Bielefelder Kabarettpreises. Aber urteilen sie doch am Mittwoch selbst, Sie werden in Zukunft häufiger sagen: Die kenn ich doch! Innenhof Haus der Jugend 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 13,- EUR Veranst.: FOKUS e. V. & Haus der Jugend

DONNERSTAG, 30.8. CO M E DY O P E N AI R I M G Z ZI E G E N B R I N K

Knacki Deuser „Stand Up“ Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser ist der An-

chorman der deutschen Comedy-Szene. Der Erfinder und Kopf der „NightWash“Sendungen blickt mittlerweile auf 20 Jahre Bühnenerfahrung zurück, die mit einer Tanz- und Schauspielausbildung in New York ihren Anfang fand. Am 30. August ist der Produzent, Moderator, Coach und Regisseur am Ziegenbrink zu sehen. Wenn er selbst die Bühne betritt, präsentiert er sich gnadenlos direkt, hart zu sich selbst, unwiderstehlich charmant und urkomisch – und er weiß, was er will: Spektakuläre Unterhaltung! Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65 Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr Eintritt VVK 10,- EUR zzgl. Gebühr; AK 14,- EUR. Tickets: GZZ, NOZ-Ticket-Center, Tourist-Info, Bierstraße und online unter www.proticket.de Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

FREITAG, 31.8.

STADTSPIELER – Szenische Stadtführung Treffpunkt Schlossinnenhof, 19.30 Uhr Infos: 0541 323-2152 Teilnahmegebühr 10,- EUR /ermäßigt 5,- EUR inkl. 1 Freigetränk Veranst.: Stadtspieler


SEP.

Sommer in der Stadt 2007 Haus der Jugend, 20.00 Uhr Eintritt AK 3,- EUR Veranst.: Global Village Osnabrück

Interkulturelles Fest Sommer, Sonne, Mondenschein Die Welt zu Gast im Ziegenbrink – internationales Tanz-, und Musikfest mit Basar und kulinarischen Köstlichkeiten. GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, 20.00 Uhr Eintritt AK 4,- EUR Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

SONNTAG, 2.9. FREITAG, 31.8.

Global Village Party präsentiert von Global Village Osnabrück Abtanzen zwischen Orient und Okzident mit DJ ALAN & LIVEACT TAKASIM (Orientalisches Tanzprojekt um 22.00 Uhr). Global Village bedeutet World Beats, Clubmusik aus fünf Kontinenten, tanzbar bis zum Umfallen. Alans Spezialitäten sind Balkan Brass, Afro Beats und Bhangra. Die drei Tänzerinnen von TAKASIM verkörpern geballte Energie, mal Lebensfreude pur, mal laszive Eleganz.

Bergfest am Piesberg

Bergfest am Piesberg Ein „KunstStück Natur“ – der Piesberg! Kunst & Kultur rund um den Hausberg Osnabrücks mit Premieren, Mitmachaktionen, Flüsterlaube, Tango Crash und Hörspaziergängen hoch zur Felsrippe. Das Piesberger Gesellschaftshaus und die Stadt Osnabrück laden herzlich ein! Eintritt frei!

Rund um den Piesberg 11.00 bis 18.00 Uhr Eintritt frei Veranst.: Piesberger Gesellschaftshaus, Stadt Osnabrück


FREITAG, 7.9. Sicksound – Rock Open Air ...osna rockt mit DIE ANGEFAHRENEN SCHULKINDER, SUNDAYPLAN, 30 cm NEUSCHNEE, BLACK JACK AND THE HOOKERS u. v. m. Auch in diesem Jahr beim „Sicksound Rock Open Air“ wieder fünf Bands aus der Region. Und als Headliner treten mit den SCHULKINDERN alte Bekannte auf die Bühne... Der Erlös des Konzertes, das von der Jugendlichen-Festival-Initiative organisiert wird, kommt der technischen Ausstattung des Musik-Bereiches im GZ Ziegenbrink zu Gute.

SAMSTAG, 8.9. 2. Osnabrücker Rutschenmeisterschaft 2. Vorlauf Zweite Quali für das Finale am 17. November. Die 3 Erstplazierten des Finales erhalten Urkunden und Medaillen. Der Sieger + Begleitperson eine kostenfreie Übernachtung inkl. Frühstück im Holiday Inn Hotel Wolfsburg für das Finale der „Niedersächsischen Rutschmeisterschaft“ vom 8. auf den 9. Dezember 2007. Weitere Infos unter: www.nettebad.de

Außengelände des GZ Ziegenbrink, Hauswörmannsweg 65, ab 16.30 Uhr

Nettebad Osnabrück, Im Haseesch 6, 15.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt AK 6,- EUR Veranst.: GZ Ziegenbrink, Infos unter 0541 52344 und www.gz-ziegenbrink.de

Eintritt: Badeintritt Veranst.: Stadtwerke Osnabrück AG, Bäder


© Prartnik

„air tube“ für Kulturnacht 2007 auf dem Rathausplatz

SAMSTAG, 8.9.

7. Osnabrücker Kulturnacht „Luft“ Motto der diesjährigen Kulturnacht ist Luft. Die zentrale Veranstaltung wird eine schwebende Raum-Installation mit dem Titel „air tube” des Osnabrücker Künstlers Jakob Bartnik auf dem Marktplatz sein. Über 120 weitere einmalige Kulturaktionen lassen sich bei einem Bummel durch die Innenstadt und die vielen kulturellen Einrichtungen entdecken, eingerahmt durch ein spannendes Programm mit viel Straßenmusik. Museen, Galerien, Kirchen, Kulturzentren, Theater und Organisationen beteiligen sich an der breit angelegten Kulturschau, die ab 18 Uhr beginnt und bis tief in die Nacht geht. Einige Veranstaltungen, wie das bunte Kinderprogramm, laden auch schon nachmittags zu Unterhaltung und Information ein. Ein Kinderfest und andere spannende Aktionen garantieren auch den kleinsten Besuchern ein kulturell anregendes Vergnügen. Das vollständige Programm ist einem eigenen Flyer abgedruckt. Informationen unter: Tel. 0541 323-2292 (Fachbereich Kultur der Stadt Osnabrück)

Osnabrücker Innenstadt Veranst.: Fachbereich Kultur in Kooperation mit den Kultureinrichtungen und freundlicher Unterstüzung der Stadtwerke Osnabrück AG


SONNTAG, 9.9.

Osnabrücker schnuppern Hafenluft Der Industriestandort Hafen öffnet am 9. September seine Türen Am Hafen weht frischer Wind: Einen Tag lang können Besucher am 9. September das Gebiet im Norden der Stadt entdecken und echte Hafenluft schnuppern. Von 11 bis 18 Uhr sind nicht nur Schiffe auf dem Wasser und viele Aktionen für die ganze Familie zu erleben. Erstmals haben Besucher die Gelegenheit, „ihren Hafen“ zu erforschen: Das Gebiet ist nur einen Kilome-

ter Luftlinie vom Dom entfernt. Viele Osnabrücker wissen jedoch gar nicht, was im Herzen der Stadt passiert. Der Bereich ist für Besucher bislang nicht zugänglich gewesen und als Hafen nicht im Bewusstsein der Osnabrücker verankert. Am Tag des offenen Hafens haben die Besucher erstmalig die Gelegenheit, hinter die Kulissen der hier angesiedelten Firmen zu schauen. Zahlreiche Aktionen, wie Ruderer in Aktion oder die Tauchvorführungen des DLRG begleiten den TAg. Und natürlich gibt´s dazu – wie es sich für einen Hafen gehört – auch das obligatorische Fischbrötchen! Osnabrücker Hafen Eintritt frei! Veranst.: OMT und Stadtwerke Osnabrück AG

FR. 14. bis SO. 16.9.

„Gegen die Zeit“ Festival für zeitgenössisches Theater Spielzeiteröffnung am Theater Osnabrück vom 14. bis 16. September 2007 Das Festivalprospekt erscheint im Juni 2007. Infos gibt es auch im Internet: www.theater.osnabrueck.de.


(EUTE SCHON ERFRISCHT

Sommer in der Stadt 2007  

Das Sommerkulturprogramm für die Stadt Osnabrück.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you