Page 1

Thema XYZ

26 Ausgabe Nr.

• 2019

13. Coburger Gesundheitstag Mehr dazu auf Seite 2

Anzeigenseite | Victoria

1


Naturkunde-Museum Coburg

Systemisches Coaching nach dem St. Galler Coaching Modell (SCM)®

R-Gruppe Coaching & Consulting in Coburg Viele Menschen werden heutzutage von Blockaden gequält, private und berufliche Systeme bringen Verstrickungen mit sich. Energien können nicht fließen, negative Denk- und Verhaltensmuster und Glaubenssätze begrenzen die persönliche Entfaltung. Bestimmte Situationen werden immer wieder als sehr unangenehm empfunden. Der Sinn des Lebens ist der eigentliche und zugleich tiefste Beweggrund des Menschen zu handeln. Er orientiert sich an der Verwirklichung von Werten, Dingen also, die für uns wertvoll sind und die wir vermehren möchten. Daher sollte man sich seiner wirklichen Werte bewusst werden. Das St. Galler Coaching Modell (SCM)® unterstützt Menschen

Victoria | Anzeigenseite

bei der Entwicklung eines wertorientierten und sinnstiftenden Selbst und fördert die Wahrnehmung der eigenen Person jenseits von Denken auf der Körperebene – die Voraussetzung für eine Selbst-Bewusstwerdung. R-Gruppe als Coaching & ConsultingPartner um Christian Reiter hat sich bei der Coaching-Methodik bewusst für das St. Galler Coaching Modell (SCM)® entscheiden, denn es ist • systemisch

• Wert-orientiert

• kontextunabhängig

• wissenschaftlich validiert

• auf der Identitätsebene arbeitend und wirkend • nachhaltig wirksam.

Grundlage sind wissenschaftlich fundierte Verfahren, verbunden mit aktuellen neurobiologischen und psychologischen Erkenntnissen über Veränderung, Lernen und Leben. Die Wirksamkeit des SCM wurde von drei Hochschulen untersucht und validiert. Alle drei Untersuchungen kommen zu dem Ergebnis, dass Coaching nach dem St. Galler Coaching Modell (SCM)® zu 97 % nachhaltig ist. Christian Reiter, der mit seiner R-Gruppe auch Unternehmen klassisch berät und systemisch Teams, Führungskräfte und ganze Organisationen coacht, ist in der SCM®-Methodik ausgebildet. Laufende Fortbildungen sind für ihn selbstverständlich. Kontaktieren Sie Christian Reiter gerne für weitere Informationen und Terminanfragen.


Inhalt & Impressum

Inhalt 13. Coburger Gesundheitstag

2

Diakoniestadion Weitramsdorf-Seßlach

5

PSB - Private Seniorenbetreuung

6

Aquaria Coburg

8

2

Dusch-WC 10 Sturzgefahr 12 Prothetik 14 rehateam Coburg

16

Naturkunde-Museum Coburg

19

Pflege TÜV

20

20. Coburger Seniorenexpress

23

BRK-Tagespflege Ebersdorf

24

Bestattungsinstitut M. Brehm

26

Verwaiste Eltern

28

10

Impressum Herausgeber, Redaktion & Anzeigen:

Vertrieb:

film ´n´ media

Kostenlos zum Mitnehmen an bestimmten Auslagestellen in den Landkreisen Coburg und Lichtenfels. Nachdruck oder Reproduktion, gleich welcher Art nur mit schriftlicher Genehmigung des Copyright-Inhabers. Nachdruck – auch auszugsweise – ist nicht gestattet. Für Zusendung unverlangter Manuskripte oder Fotos wird keine Gewähr übernommen.

Manfred Mehls Bergstraße 25

95253 Untersiemau Tel.: 09565 - 616 51 70 Fax: 09565 - 616 51 72

Handy: 0175 - 402 2595

© 2020 by film ´n´ media – Medienagentur Manfred Mehls

E-Mail: info@filmandmedia.de

Internet: www.filmandmedia.de Titelbild: 13. Gesundheitstag Coburg Drucktechnische Verarbeitung: S+G Druck GmbH

Hohensteiner Str. 27 96482 Ahorn

Telefon: 09561 53049

E-Mail: info@sg-druck.de Web: www.sg-druck.de

Anzeigenseite | Victoria

1


2

13. Coburger Gesundheitstag

Umfassende Gesundheits-Themen beim 13. Coburger Gesundheitstag Sonntag, 08.03.2019 im Kongresshaus Rosengarten in Coburg

Liebe Besucher und Besucherinnen des 13.Coburger Gesundheitstages, auch dieses Jahr ist es uns wieder zusammen mit allen Partnern und Ausstellern gelungen, ein attraktives Programm rund um das Thema Gesundheit auf die Beine zu stellen. Von 9:30 – 17:00 Uhr hat das Kongresshaus Rosengarten in Coburg seine Türen für Sie geöffnet. Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Erneut erwarten Sie interessante Vorträge und Mitmachangebote. Die Themen und Uhrzeiten finden Sie auf den nächsten Seiten. Alle Aussteller freuen sich auf Ihren Besuch und stehen den gesamten Sonntag mit Informationen und Beratung zur Verfügung. Machen Sie regen Gebrauch davon. Vielleicht gewinnen Sie ja auch bei unserem Gewinnspiel einen der attraktiven Preise. Werfen Sie dazu den auf dem Infoflyer befindlichen Losabschnitt vollständig ausgefüllt in die im Foyer befindliche Losbox. Wir wünschen Ihnen nun einen informativen und erlebnisreichen 13. Coburger Gesundheitstag. Herzlichst Jessica Hess & Rainer Falch Hörgeräte Geuter / Sportland Coburg

Mitmachaktionen zum Ausprobieren 10:30 Sing-Zwerge (Musik-Garten für Babys und Kinder) Sonja Reineke (SVC) 11:15

Life Kinetik für Kinder und Erwachsene Estefanos Götz (ruheraum)

12:00

Athletiktraining für Jugendliche (ab 14 Jahre)

Estefanos Götz (ruheraum)

12:45

Bodega moves Nicole Beetz (SVC)

13:30 Aqua-Step/Aqua-Latino Anett Jungk (SVC) 14:15 bodyART Monika Weiß (SVC) 15:00

Bauch-Beine-Po mit Baby Melanie Probst (SVC)

15:45

Yin Yoga Nicole Beetz (SVC )

Informationen zu den einzelnen Angeboten erhalten Sie an den Infoständen vom Schwimmverein Coburg (SVC) oder dem Ruheraum

Victoria | Anzeigenseite


13. Coburger Gesundheitstag

Vortragsplan: kleiner Saal 5. Vortrag – 14:00 Uhr

1. Vortrag – 10:00 Uhr

„Ernährung und Gesundheit“

„Bauchfett – der Killer Nr. 1 in Deutschland was kann ich tun?“

Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes W. Kraft, Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Notfallmedizin, Palliativmedizin - Klinikum Coburg

Dr. Sigrun Merger – Klinikum Coburg 2. Vortrag – 11:00 Uhr „ Sodbrennen – wenn der Magen Feuer und Flamme ist“

6. Vortrag – 15:00 Uhr

Prof. Dr. med. Emilio Dominguez, Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Gefäßchirurgie und Viszeralchirurgie - Klinikum Lichtenfels

„Bluthochdruck“ Dr. Christian Mahnkopf, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Leitender Oberarzt Kardiologie

3. Vortrag – 12:00 Uhr

7. Vortrag – 16:00 Uhr

„Sucht im Alter – kleine Sünden oder große Sorgen?“

„Bauchschmerzen, was kann das sein?

Dr. med.Christian Pohlig, Chefarzt der Allgemeinmedizin, Akutgeriatrie, Frührehabilitation am Klinikum Coburg

Dr.med.Ralph Mäffert, Chefarzt der Inneren Abteilung, Regiomedkliniken Neustadt

4. Vortrag – 13:00 Uhr „Homöopathie in der täglichen Praxis“ Prof. Dr. med. Jorgos Kavouras, Professor für Integrative Medizin und Homöopathie, Pödeldorf

Coburg

-

Mohrenstr. 18 96450 Coburg Tel.: 09561/ 9 57 31

Kronach Rosenau 15 96317 Kronach Tel.: 09261/ 6 19 58

www.hoergeraete-geuter.de

-

Lichtenfels Bamberger Str. 16 96215 Lichtenfels Tel.: 09571/ 75 79 01 facebook.com/hoergeraetegeuter

Anzeigenseite | Victoria

3


4

13. Coburger Gesundheitstag

Vortragsplan: Konferenzraum 1+2

4. Vortrag - 13:15 Uhr

1. Vortrag - 10:15 Uhr

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Zimmerlein, Hauptabteilungsleiter Gas/Wasser, SÜC Energie und H2O GmbH

„Wenn die Knochen knacken“ – komplementäre Behandlung bei rheumatischen Erkrankungen“ Christoph Schmalz, Heilpraktiker, Naturheilpraxis Coburg 2. Vortrag - 11:15 Uhr „Abnehmen mit Garantie – So geht´s!“ – Die effektive Kombination von Ernährung und Bewegung Dipl. Spl. Rainer Falch, Gesundheits- und Abnehmexperte, Sportland Coburg 3. Vortrag - 12:15 Uhr „„Bewegung – Training – Sport“ – Ein wichtiger Baustein in der Krebsprävention und der Krebsnachsorge Sportwissenschaftler Jens Langenhorst – Medau Schule Coburg

„ Das Coburger Trinkwasser“

5. Vortrag - 13:45 Uhr „Die positiven Wirkungen von Salzluft“ Dipl.-Sportwiss. Jörn Kirchner, Betriebsleiter Hallenfreibad Aquaria, SÜC Bus und Aquaria GmbH 6. Vortrag - 14:15 Uhr „Lebensqualität ist dazugehören – Hören neu entdecken mit der terzo-Gehörtherapie“ Konstantin Schemberger, Hörakustikmeister, Filialleiter Coburg, terzo-Gehörtherapie-Berater - Hörgeräte Geuter 7. Vortrag - 15:15 Uhr „Lernblockaden lösen – Motivation steigern – Erfolg in der Schule“ Nicole Kollarsch, ruheraum Coburg

Die SÜC nimmt mit einem Stand sowie Vorträgen zu den Themen Wasser und Gesundheit am 13. Coburger Gesundheitstag teil. Jürgen Zimmerlein, Hauptabteilungsleiter Gas/Wasser bei der SÜC, referiert über „Das Coburger Trinkwasser“. Jörn Kirchner, der Betriebsleiter des Hallenfreibad Aquaria , wird über „Die positiven Wirkungen von Salzluft“ informieren.

Vor Ort für Sie da! Ihre SÜC, Ihr regionaler Energieversorger 1854 als Gasfabrik gegründet bietet die SÜC heute den Bürgerinnen und Bürgern in der Großregion Coburg eine zuverlässige Versorgung mit Energie, Wasser, Mobilität und durch den regionalen Glasfaserausbau auch mit schnellem Internet sowie seit 2015 mit E-Ladesäulen. Rund 60.000 Haushalte und 1.000 Gewerbekunden vertrauen auf die Leistungsfähigkeit der SÜC. Mit seinen rund 400 Mitarbeitern ist der Konzern schlank aufgestellt und setzt sein branchenspezifisches Know-how für Ihre Belange ein.

Unser SÜCenter in der Bamberger Straße 2 – 6 und das Kundeninformationszentrum „InfoCenter am Theaterplatz“ haben ihren Sitz im Herzen Coburgs und heißen Sie herzlich willkommen. Sie finden hier kompetente Ansprechpartner in allen Fragen rund um Energiedienstleistungen, Ihre Energie- und Wärmeversorgung, das Hallen- und Freibad AQUARIA mit seiner Saunalandschaft sowie den Coburger Stadtbusverkehr.

SÜCenter Bamberger Straße 2 – 6

Trinkwasser

E-Mobilitätsservice

Aquaria Sauna – Kaminbereich

InfoCenter am Theaterplatz

Energiedienstleistung

Stadtbus

Aquaria Bad – Wellenbecken

Victoria | Anzeigenseite


Diakoniestadion Weitramsdorf-Seßlach

Diakoniestation Weitramsdorf-Seßlach Hausnotruf

Getreu unserer Ideologie „Zu Hause in guten Händen“, stellen wir uns ganz auf die Bedürfnisse älterer Menschen ein. Unser oberstes Ziel ist es, sinnerfülltes Leben und zufriedenes Wohnen in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen zur Verfügung und sorgen dafür, dass Sie Ihren Alltag nach Ihren Vorstellungen und Wünschen gestalten können. Wir möchten, dass Sie sich zu Hause wohl fühlen, Ihr Leben selbst bestimmen und aktiv bleiben. Das Thema Sicherheit beschäftigt viele unserer Kunden: Die Kraft lässt nach, das ist eine der unangenehmen Seiten des Älterwerdens. Was passiert, wenn ich hinfalle und keiner ist da? Im Notfall schnell Hilfe zu erhalten ist jedem wichtig.

Der Malteser Hausnotruf bietet zuverlässig Hilfe auf Knopfdruck. Entdecken Sie die vielen Vorteile, die der Hausnotruf auch für Sie bringt. Sollten Sie fragen zum Hausnotruf haben, stehen wir gerne zur Verfügung. Gerne können Sie uns auch auf der Gesundheitsmesse zum Thema Hausnotruf ansprechen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Als Kooperationspartner für den Hausnotruf stehen uns die Malteser in Bamberg zur Seite. Die Malteser Hausnotrufzentrale ist täglich durchgängig 24-Stunden einsatzbereit und wird ausschließlich für den Hausnotruf vorgehalten. • Die Hausnotrufzentrale ist rund um die Uhr mit medizinisch geschultem Personal besetzt. Damit kann auf Basis des Meldebildes und der vorliegenden medizinischen Information zum Kunden (Medikation, Vorerkrankungen) eine passgenaue Hilfe organisiert werden.

• Löst ein Teilnehmer über das Hausnotrufgerät einen Alarm aus, geht dieser in der Hausnotrufzentrale des Malteser Hilfsdienstes ein. Zwischen dem dortigen Mitarbeiter und dem Teilnehmer wird eine Sprechverbindung hergestellt. Der Mitarbeiter der Hausnotrufzentrale stellt den notwendigen Hilfebedarf fest und leitet die entsprechenden spezifischen Hilfeleistungen ein. Je nach Bedarf wird dann eine Vertrauensperson des Hausnotrufteilnehmers, der Malteser Bereitschaftsdienst oder der Rettungsdienst alarmiert.

Weitramsdorf - Seßlach Wir vor Ort

• Auf Wunsch erfolgt bei Alarmierung von Rettungsmitteln eine Erstinformation an, bei Vertragsabschluss vereinbarte, Angehörige des Hausnotrufteilnehmers.

• Alle eingehenden Notrufe werden in der Hausnotrufzentrale per Sprachaufzeichnung festgehalten. So wird sichergestellt, dass bei möglichen Komplikationen die korrekte Bearbeitung des Notrufs auch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollzogen werden kann.

Unser Angebot für Sie

- Essen auf Rädern - Einzeltherapie - Betreuungsgruppen - Alltagsbetreuung

Seßlach-Dietersdorf

- Mobiler Friseur - Hausnotruf

info@diakonie-weitramsdorf-sesslach.de www.diakonie-weitramsdorf-sesslach.de

Schulstraße 9 Tel. 09567 98 939 - 00 96145 Seßlach-Dietersdorf Fax 09567 98 939 - 50

Anzeigenseite | Victoria


6

PSB - Private Seniorenbetreuung

PSB - Private Seniorenbetreuung 24-Stunden-Betreuung im eigenen Zuhause.

Seit November 2016 steht die PSB Regionaldirektion Coburg für 24-Stunden-Betreuung im eigenen Zuhause als regionaler Ansprechpartner für Ober- und Unterfranken zur Verfügung. Die PSB Regionaldirektion Coburg ist lokaler Partner der PSB Deutschland, die ihren Sitz in München hat und seit 2012 dafür sorgt, dass betreuungs- und pflegebedürftige Menschen eine würdevolle und menschliche Versorgung in ihrer häuslichen Umgebung erhalten. Mit viel Herz und Verstand kümmert sich die Standortleiterin Kerstin Leistner, zusammen mit Ihrem Team, dass Hilfsbedürftige in den Regionen von Hof bis Würzburg, von Coburg über Bamberg bis nach Nürnberg, Unterstützung durch eine 24-Stunden-Betreuungskraft bekommen. Der große Mehrwert durch die PSB Regionaldirektion ist, das ein regionaler Ansprechpartner vor Ort ist, der die optimale 24-Stunden-Betreuung sicherstellt und den Familien mit Rat und Tat beiseite steht. Victoria | Anzeigenseite

Darüber hinaus schöpft die PSB durch die Kooperationen mit den EU-Partnerunternehmen aus einem großen Pool an Betreuungskräften. Aus den Ländern Bulgarien, Polen und der Slowakei werden geprüfte Mitarbeiter auf ihre Tätigkeit vorbereitet, viele von ihnen haben jahrelange Erfahrungen in der häuslichen Betreuung nachweislich gesammelt. Jede Auswahl ist individuell und persönlich. Deshalb legt die PSB Deutschland viel Wert auf das persönliche Erstgespräch mit den Fa-


PSB - Private Seniorenbetreuung

milien, dass idealerweise in der häuslichen Umgebung zusammen mit den Hilfsbedürftigen stattfinden sollte. Beim Auswahlverfahren wird auch auf die notwendigen sprachlichen Anforderungen und auf die Betreuung- und Pflegebedürftigkeit geachtet und je nach Bedarf wird die passende Betreuungskraft in der Familie untergebracht. Damit die Helferin entlastet wird können zahlreiche Möglichkeiten vor Ort in Anspruch genommen werden. Manchmal wird die Betreuung durch die örtlichen ambulanten Pflegedienste oder Betreuungsdienstleister ergänzt, denn auch eine 24-StundenBetreuungskraft muss mal Freizeit haben. Mit viel Einsatz und Empathie konnte die PSB Regionaldirektion Coburg inzwischen schon zahlreichen Senioren in der Region helfen, ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden glücklich zu gestalten. Die Klienten schätzen neben der Professionalität und Seriosität, die empathische und engagierte Unterstützung der PSB Regionaldirektion Coburg.

Liebevolle - 24 Stunden-Betreuung und Pflege im eigenen Zuhause mit Qualität und Niveau kostenfreie Beratung

Keine Vermittlungsgebühren Qualität und Niveau

Liebevolles Personal Rechtssicherheit

Ansprechpartner vor Ort Ihre regionale Ansprechpartnerin für Oberfranken und Unterfranken Private Seniorenbetreuung Deutschland Partnerbüro Coburg Wilhelmstr. 44 96237 Ebersdorf bei Coburg Tel.: 09562-7862991 E-Mail: coburg@psb-deutschland.de www.psb-deutschland.de

,,Liebevolle Betreuung daheim anstatt im Heim. Ich möchte, dass es Ihnen gutgeht“ - Kerstin Leistner PSB Coburg Wilhelmstraße 44 • 96237 Ebersdorf Tel.: 09562 - 7862991 www.psb-deutschland.de

Anzeigenseite | Victoria

7


8

Aquaria Coburg

Saunalandschaft im AQUARIA entspannen in der Wohlfühloase am Fuß der Veste

Das Immunsystem stärken, die Gesundheit fördern und einfach nur herrlich entspannen – das alles geht in nur zehn Minuten. Regelmäßige Saunagänge machen es möglich. Das Schwitzen in der Sauna entspannt die Muskeln, verbessert die Hautdurchblutung, trainiert die Blutgefäße und baut den Stress ab. Saunieren erhöht zudem die Abwehrkräfte im Blut, stärkt somit das Immunsystem und beugt Erkältungskrankheiten und grippalen Effekten vor. Ein Saunadurchgang dauert in der Regel 10 Minuten, abhängig vom persönlichen Wohlbefinden. Insgesamt sollten es zwei bis drei Gänge sein, um die gesundheitlichen Wirkungen voll zu entfalten. Nach dem Saunagang empfehlen wir eine Abkühlung und eine Ruhephase von mindestens 30 Minuten. Besonders wichtig dabei ist: viel trinken. Gehen Sie außerdem regelmäßig in die Sauna, denn die gesundheitsstärkenden Effekte treten erst bei wiederholtem Saunieren auf. Die Saunalandschaft im Aquaria bietet für jeden Besucher das richtige Angebot. Saunaeinsteigern empfehlen wir das Dampfbad mit einer Temperatur von zirka 40°C und 100 % Luftfeuchtigkeit oder die Aromasauna mit milden 80°C. Saunaerprobte Besucher genießen das prickelnde Feuer in der Kaminsauna oder lassen sich von den stündlichen Aufgüssen in der finnischen Sauna einheizen. Nach dem Schwitzen heißt es abkühlen im Tauchbecken und entspannen in den verschiedenen Ruheräumen. Hier bietet der Halo-Therapieraum neben dem Erholungseffekt auch noch einen gesundheitlichen Effekt. Die eingeblasene Salzluft ist reich an Mineralien und Spurenelementen und sorgt auf natürliche Weise dafür, dass gesättigte und ionische Luft entsteht, die eine günstige Wirkung auf viele Organe und Körperfunktionen hat.

Saunaevents 2019/2020 Freut euch auf… … Saunieren von 18:00 - 23:00 Uhr zum Eventpreis von 20,90 € im VVK oder 24,90 € an der Abendkasse … ein Essensbuffet, welches dem Thema der Saunanacht angepasst ist (im Preis enthalten) … themen-bezogene Saunanächte mit besonderer Dekoration … 5 event-bezogene Showaufgüsse, welche euch richtig ins schwitzen bringen … ein buntes Rahmen-programm mit viel Spaß, welches an den Event angepasst ist

Freuen sie sich auf tolle und erlebnisreiche Saunaevents im Winter 2019/2020.

Übersicht der Saunaevents 2019/2020 11.01.2020 – „Hollywood Night Filmklassiker neu erleben“ 22.02.2020 – „Feuer + Eis Coole Düfte treffen heiße Stimmung“ 28.03.2020 – „1001 Nacht Erlebe einen orientalischen Wüstentraum“

Victoria | Anzeigenseite


Aquaria Coburg

Anzeigenseite | Victoria

9


10

Dusch-WC

Ein Gefühl wie frisch geduscht Geberit AquaClean Dusch-WCs vereinen Komfort, Design und sanfte Reinigung

Es gibt nur wenig intimere Orte als das WC. Bunte Handtücher und blumige Duftspender sollen das stille zu einem besonders einladenden Örtchen machen. Auch das Toilettenpapier wird sorgfältig ausgewählt. Weich und sanft zur Haut soll es sein und die Umwelt nicht unnötig belasten. Doch egal welches Papier für die Hygiene gewählt wird – ein Frischegefühl wie nach einer Dusche stellt sich nie ein. Das schafft nur ein Dusch-WC wie die AquaClean Modelle von Geberit. als Chefdesigner des Schweizer Uhrenherstellers TAG Heuer. Die Dusch-WCs unterscheiden sich vorwiegend in Design und Funktionsumfang. So können sowohl Eigenheimbesitzer als auch Bewohner von Mietwohnungen individuell entscheiden, wie viel Komfort es auf dem stillen Örtchen sein darf. Voraussetzung ist lediglich ein Stromanschluss in der Nähe des WCs.

Edel und glänzend – mit Komfort der Extraklasse: Beim Geberit AquaClean Mera verbirgt sich die ausgeklügelte Technik hinter einer Chromabdeckung. Sie lässt das Dusch-WC elegant und leicht erscheinen. Foto: Geberit Ein Dusch-WC ist nicht etwa eine platzsparende Sanitärkombination für Campingfreunde. Im Gegenteil. Die Komforttoilette mit einer angenehmen Wasserreinigung für den Intimbereich macht aus dem privatesten Teil des Zuhauses eine WellnessOase und verleiht ihren Benutzern ein langanhaltendes Gefühl wie frisch geduscht. Die AquaClean Modelle von Geberit vereinen die Funktionen einer Toilette mit der Reinigungsmöglichkeit eines Bidets und bieten Komfort und Design für jeden Anspruch. Schonend zur Haut und zur Umwelt Bereits beim ersten Mal ist die Benutzung eines Dusch-WCs ein Erlebnis, das die meisten positiv überrascht: Per Knopfdruck fährt ein Duscharm aus und reinigt den Intimbereich mit einem warmen, sanften Wasserstrahl. Das sorgt für ein angenehmes Gefühl von Sauberkeit und ist eine Wohltat für die Haut. Während diese Form der Intimhygiene im asiatischen und arabischen Raum durchaus schon lange üblich ist, ist sie hierzulande noch weitgehend unbekannt – obwohl sie nicht nur die Haut, sondern dank wassersparender Technik auch die Umwelt schont. Design und Komfort für jeden Anspruch Bemerkenswerten Komfort und das besondere Erlebnis bieten die drei Dusch-WCs AquaClean Tuma, Sela und Mera von Geberit. Das elegante und schlichte Design der verschiedenen Modelle stammt aus der Feder von Christoph Behling, bekannt Victoria | Anzeigenseite

Das Herzstück aller Modelle ist die WhirlSpray-Duschtechnologie, die den Intimbereich behutsam und dennoch sorgfältig reinigt. Besonders angenehm ist die Oszillationsfunktion, bei der sich der Duscharm sanft vor- und zurückbewegt. Die Stärke des Duschstrahls ist in fünf Stufen individuell regulierbar. Zudem zeichnen sich alle Varianten durch eine SoftClosing-Funktion von WC-Sitz und -Deckel sowie eine spülrandlose WC-Keramik aus, die besonders reinigungsfreundlich ist. Ein Entkalkungsprogramm erinnert automatisch an das nächste Wartungsintervall und reinigt alle wasserführenden Teile: Einfach Reinigungsmittel einfüllen und auf Knopfdruck durchspülen lassen. Das Einsteiger-Modell Geberit AquaClean Tuma ist kompakt gestaltet und eignet sich aufgrund seiner geringen Tiefe von nur 55,3 cm besonders gut für kleine Bäder. Es bietet alle Grundfunktionen eines DuschWCs und ist als Classic- oder Comfort-Ausführung erhältlich. Die Comfort-Ausführung punktet mit einer zusätzlichen Ladydusche, einer Geruchsabsaugung, einem Warmluftföhn sowie einer Sitzheizung. Ab April 2020 gibt es neben dem wandhängenden AquaClean Tuma auch eine bodenstehende Ausführung zur wandbündigen Montage. In Kombination mit dem Sanitärmodul Monolith lassen sich vorhandene bodenstehende Toiletten mit Aufputz-Spülkasten einfach durch das neue Modell austauschen. Standardmäßig verfügt das AquaClean Tuma als Komplettanlage über eine spülrandlose WC-Keramik, die eine perfekte Hygiene gewährleistet und einfach zu reinigen ist. Für Mietwohnungen ist AquaClean Tuma als Aufsatzvariante erhältlich. Der Dusch-WC-Aufsatz passt auf die meisten handelsüblichen WC-Keramiken und ersetzt den bestehenden WC-Sitz und -Deckel. Für die Montage sind keine besonderen baulichen Veränderungen nötig. Der Installateur schließt lediglich die Strom- und Wasserleitung fachgerecht an das Dusch-WC an. Der Dusch-WC-Aufsatz lässt sich – ohne Spuren zu hinterlassen – auch wieder entfernen. So kann der ursprüngliche Zustand des WCs bei einem Umzug ganz leicht wiederhergestellt werden.


Dusch-WC 11

Für den gehobenen Anspruch Das AquaClean Sela ist das neueste Dusch-WC aus dem Hause Geberit. Es überzeugt mit einer separaten Ladydusche, die in den Duscharm integriert und bis zum Gebrauch hygienisch geschützt ist. Eine Benutzererkennung und ein Orientierungslicht, das auch in der Nacht sicher den Weg zum WC weist und in unterschiedlichen Farben eingestellt werden kann, machen die Komforttoilette zu einem persönlichen und sicheren stillen Örtchen – auch für Kinder und Senioren. Die spülrandlose WC-Keramik mit TurboFlush-Spültechnologie garantiert eine sehr gründliche und äußerst leise Ausspülung. Die hochwertige Keramik lässt sich dank der KeraTect Spezialglasur einfach und effizient sauber halten. Zudem lassen sich Sitz und Deckel durch die QuickRelease-Funktion mit nur einem Handgriff zur schnellen Reinigung abnehmen. Komfort der Luxusklasse Noch mehr Annehmlichkeiten bietet das Premium-Modell Geberit AquaClean Mera. In der Classic-Variante verfügt es neben den Grundfunktionen standardmäßig über eine sanft reinigende Ladydusche, einen Warmluftföhn mit regulierbarer Temperatur und eine Geruchsabsaugung. Ebenso wie AquaClean Sela ist Mera mit einer spülrandlosen WC-Keramik mit TurboFlushSpültechnologie ausgestattet. Bei der Comfort-Variante öffnet und schließt sich der WC-Deckel dank Nahbereichserkennung berührungslos, sobald sich der Nutzer dem WC nähert und wieder entfernt. Darüber hinaus punktet die Comfort-Ausstattung mit einer Sitzheizung und einem LED-Licht zur nächtlichen

Orientierung, das in sieben verschiedenen Farben eingestellt werden kann. Einfache Bedienung Intuitiv lassen sich sämtliche Komfortfunktionen bei den Modellen AquaClean Tuma Comfort, Mera Classic und Comfort sowie Sela über eine Fernbedienung steuern. Es können vier individuelle Nutzerprofile gespeichert und auf Knopfdruck abgerufen werden. Optional können die Modelle mit einem eleganten Wandbedienpanel bedient werden. Die Funktionen des AquaClean Tuma Classic werden über das Bedienfeld direkt am WC angewählt. Alle AquaClean Modelle lassen sich darüber hinaus mit der Geberit App auf dem privaten Smartphone bedienen. Mehr Komfort und Frische bieten alle Dusch-WCs von Geberit. Wer sich ein mehr an Luxus gönnen möchte, dem stellt sich also lediglich die Frage, welches Modell den eigenen Ansprüchen am besten entspricht.

DER EINFACHSTE WEG ZUM NEUEN BAD DIE BADAUSSTELLUNG IN IHRER NÄHE. WASSERGASSE 32 96450 COBURG +49 9561 815 0 ELEMENTS-SHOW.DE

546_Max_carl_anz_elements_183x125.indd 1

30.09.19 08:43

Anzeigenseite | Victoria


12

Sturzgefahr

Stürze und Sturzgefahr bei älteren Menschen

Bei älteren Menschen besteht oft eine höhere Sturzgefahr. Stürze bergen ein hohes Risiko für schwere Knochenbrüche – normalerweise am Handgelenk, an der Hüfte oder am Rücken. Ungefähr ein Drittel aller Personen über 65 Jahre stürzt mindestens einmal jährlich, bei der Hälfte der Betroffenen kommt es sogar mehrfach jährlich zu Stürzen. Frauen stürzen häufiger als Männer. Bei ca. 5 % der Stürze kommt es zu Knochenbrüchen, am häufigsten im Handgelenk, in der Hüfte oder am Rücken. Etwa ein Zehntel der gestürzten Personen verletzt sich dabei schwer.

Höhere Knochenbruchneigung durch natürliche altersbedingte Veränderungen und durch Erkrankungen wie:

Stürze haben normalerweise nicht einen einzigen Grund, sondern sind auf eine Kombination verschiedener Faktoren bei den Betroffenen selbst und ihrer Umgebung zurückzuführen.

• Kann auf zu geringer Flüssigkeits- oder Nahrungszufuhr beruhen

Einige Faktoren für ein erhöhtes Risiko von Stürzen und Sturzverletzungen sind bekannt:

• Kann im Zusammenhang mit einem Toilettenbesuch auftreten, insbesondere nach dem Stuhlgang.

• Demenz Ohnmachtsanfall oder Bewusstlosigkeit: Kann durch niedrigen Blutdruck aufgrund von Medikamenten ausgelöst werden

• Kann im Zusammenhang mit Bettlägerigkeit auftreten

• Höheres Alter

• Alle Krankheiten, die mit einer körperlichen Schwächung einhergehen, können das Sturzrisiko erhöhen:

• Demenz oder andere Verwirrtheitszustände

• Herzerkrankungen, Lungenerkrankungen, Karzinome, Infektionen

• Gleichzeitige Anwendung mehrerer Medikamente

• Schlaganfall und TIA.

• Frühere Stürze

• Verminderte Beweglichkeit und geringes Aktivitätsniveau • Anwendung von Beruhigungsmitteln oder Schlafmitteln.

Ein Sturz und seine Folgen

Wichtige Faktoren, die das Risiko zu Hause erhöhen:

Ein Sturz oder die Angst vor einem Sturz und sich dadurch eventuell eine schwere Fraktur zuzuziehen, beeinflussen die Lebensqualiät deutlich:

• Zu schwache Beleuchtung

• Türschwellen, lose Teppiche, glatte Böden • Schlechte Schuhe

• Plötzliche Störungen von außen.

Victoria | Anzeigenseite

• Einschränkung der körperlichen Aktivität, Muskelabbau, Beweglichkeit nimmt ab, Koordinationsfähigkeit sinkt.

1. obere Lasche schließen

2. Sitz korrigieren

3. untere Lasche schließen

4. Sitz überprüfen


Sturzgefahr 13

• Soziale Isolation, Kontakte werden nicht mehr gepflegt.

• Die Unsicherheit beeinflusst den Bewegungsapparat, Sturzrisiko steigt noch weiter. • Drohender Verlust der Selbständigkeit.

Für wen sind Hüftschutzhosen geeignet? • Ältere Menschen zuhause oder in Pflegeeinrichtungen • Menschen mit erhöhtem Sturzrisiko • Osteoporose-Patienten

• Durch die Vielzahl unserer Hüftschutzhosen kann auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Patienten bzw. Bewohner eingegangen werden. Was spricht für Hüftprotektoren? • Hüftprotektoren verringern das Risiko von Oberschenkelhalsfrakturen. Dem Patienten bleiben ein beschwerlicher Krankheitsverlauf und eventuelle Immobiliät erspart.

• Sturzangst kann vermindert, Lebensqualität erhalten werden • Leicht in der Handhabung und sofortiger Nutzen. 4Hüftprotektor-SlipsSchutz bei Stürzen Fakten • etwa ein Drittel aller Menschen über 65 Jahre stürzt mindestens einmal pro Jahr•ab 80 Jahren liegt die Sturzhäufigkeit bei 50% • die Mortalitätsrate (Sterberate) bei Oberschenkelhals-Frakturen liegt im Folgejahr bei ca. 25%

AMBULANTE PFLEGE & INTENSIVPFLEGE Der ideale Partner in Sachen Pflege: Spezialisiert auf die Versorgung in häuslicher Umgebung, kümmern wir uns mit höchster pflegerischer Qualität und Fürsorge um unsere Klienten. visit pflegt ist neben den Bereichen Alten-, Kranken-, Palliativ- und Kinderkrankenpflege besonders auf die Außerklinische Intensivpflege fokussiert. Wir garantieren mit kleinen Teams eine individuelle Pflegesituation, in der unsere Klienten professionell und mit viel Umsicht betreut werden – denn unser innovatives Pflegemanagement hat stets den Menschen im Blick. Die visit Gruppe unterstützt Sie in allen Fragen zu Betreuung, Pflege und Versorgung. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch:

09561/596588-0

• Hüftprotektoren können bei Stürzen Knochenbrüche vermeiden Gefahr durch Stürze im Alter

www.visit-gruppe.de

• besonders ältere Menschen sind von der Krankheit Osteoporose (Knochenabbau) betroffen

• mit dem Alter steigt das Risiko einer Oberschenkelhalsfraktur bei einem Sturz • Hüftprotektoren können die Gefahr eines Knochenbruchs bei einem Sturz vermindern Ein Sturz und seine Folgen • Einschränkung der körperlichen Aktivität, Muskelabbau, die Beweglichkeit nimmt ab, die Koordinationsfähigkeit sinkt • soziale Isolation, Kontakte werden nicht mehr gepflegt

• die Unsicherheit beeinflusst den Bewegungsapparat, das Sturzrisiko steigt noch weiter•drohender Verlust der Selbständigkeit

HAAS – Haus der Gesundheit Telefon: (0 95 61) 80 83 - 15 Telefax: (0 95 61) 80 83 - 34 Ketschengasse 22 – 24, 96450 Coburg E-Mail: haas-coburg@t-online.de www.haas-orthopädietechnik.de

Anzeigenseite | Victoria


14

Prothetik

© Copyrights by Össur hf

Prothetik

Ob Sie eine Arm- oder Beinprothese benötigen, bei Mannl + Hauck sind Sie immer in guten Händen. Unsere bestens ausgebildeten Spezialisten beraten Sie bei Fragen oder Versorgungen in den Bereichen der oberen und unteren Extremitäten gerne. Wir orientieren uns immer am Original mit der Zielstellung, den bestmöglichen funktionellen Ausgleich und ein ästhetisches Erscheinungsbild für unsere Kunden zu verwirklichen. Sie dürfen sicher sein, dass wir vom Sanitätshaus Mannl + Hauck mit großer Sorgfalt und Präzision arbeiten, damit unsere Kunden wieder aktiv am Leben teilnehmen und sich über neu gewonnene Lebensqualität freuen können. Der Gang eines Menschen ist immer individuell, daher ist jede Prothese aus unserer Werkstatt ein Unikat. Sehr wichtig für uns ist Vertrauen zum Patienten aufzubauen und mit ihm zu besprechen welche Passteile oder Schafvarianten für ihn persönlich zutreffend sein können. Wichtig und empfehlenswert ist es, dass der Patient mit den Hilfsmitteln zuVictoria | Anzeigenseite

rechtkommt. Aus diesem Grund können in unserem Hause die verschiedensten Passteile erprobt werden. Hierzu bieten wir eine große Auswahl von Passteilen verschiedener Hersteller an. Ebenso wichtig ist es für uns, zu unseren Kunden ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und so auch die Akzeptanz der Körperersatzstücke zu verbessern. Hierzu sind unsere Mitarbeiter fachlich und therapeutisch geschult und nehmen sich viel Zeit. Die Prothetik ist heutzutage sehr hoch entwickelt, d.h. von einem einfachen, sperrbaren Kniegelenk bis hin zu einem computergesteuerten Prothesenkniegelenk sind technisch viele Lösungen machbar. Ein guter Orthopädietechniker sollte aber auch die Grenzen seiner Patienten erkennen. Hier muss nicht nur mit dem Patienten geklärt werden, ob dieser das Hilfsmittel an- und auszie-

© Copyrights by Össur hf

hen kann, sondern auch welche Aktivitäten mit der Prothesen geplant werden, bzw. umsetzbar sind. Mit der gemeinsamen Erarbeitung der Bedürfnisse in Ver-


Prothetik 15

© Copyrights by Össur hf

bindung zum sogenannten Mobilitätsgrad der amputierten Kunden werden die jeweiligen Prothesenausführungen sinnvoll und kundengerecht geplant.

Durch Amputationen von Gliedmaßen werden grundsätzlich massive körperliche und psychische Eingriffe bei den betroffenen Menschen und deren tägliches Leben genommen, welche dann verarbeitet werden müssen. Dazu gibt es beispielsweise die Selbsthilfe-gruppe für Bein- & Armamputierte in Coburg. Hier kann der Patient sich mit Betroffenen austauschen und lernen, wie andere mit den Hilfsmitteln umgehen um zurück ins Leben zu finden. Hinzu kommt oft leider auch der Phantomschmerz, der nicht richtig eingeordnet und nur schwierig behandelt werden kann. Darunter versteht man eine Schmerzempfindung in einer amputierten (nicht mehr vorhandenen) Gliedmaße – z.B. Stromstöße, Kribbeln aber teilweise auch starke Schmerzen. In unserem großen Sortiment bieten wir u.a. spezielle Strümpfe mit Umbrellan-Gestricken an, welche diesen Schmerz lindern können. Gerne Informieren wir Sie über das Thema moderne Prothetik für Arme und Beine.

www.mannl-hauck.de

Anschließend werden diese mit den Kostenträgern schriftlich erörtert, zur Kostengenehmigung veranlasst und nach Zusage schließlich technisch ausgeführt.

Wir definieren Leistung an den individuellen Erfolgen unserer Kunden Orthopädietechnik Handstudio Schuhtechnik Laufstudio Rehabilitationstechnik

Ihr Sanitätshaus Mannl + Hauck

Kinderversorgung Häusliche Pflege Sanitätshausartikel Wundversorgung

Hauptverwaltung Haßfurt · Orthopädie- & Rehatechnik Ohmstraße 2 · Postfach 1451 · 97437 Haßfurt Telefon: (0 95 21) 94 32 0 · Telefax: (0 95 21) 94 32 19 Orthopädietechnik Neuburger Str. 35 90451 Nürnberg Telefon: (09 11) 6 43 77 78 0 Telefax: (09 11) 6 43 77 78 19

Sanitätshaus Haßfurt Hofheimer Str. 63 97437 Haßfurt Telefon: (0 9521) 9 58 97 33 Telefax: (0 95 21) 9 58 96 41

Sanitätshaus Orthopädie-Schuhtechnik Hauptstraße 43 97437 Haßfurt Telefon: (0 95 21) 61 97 0 Telefax: (0 95 21) 61 97 19

Sanitätshaus Orthopädietechnik Ketschendorfer Str. 86-88 96450 Coburg Telefon: (0 95 61) 82 94 0 Telefax: (0 95 61) 82 94 88

Standort Coburg - Passage gegenüber Klinikum

© Copyrights by Össur hf

Anzeigenseite | Victoria


16

rehateam Coburg

F5 Corpus VS Stellen Sie sich auf

Der F5 Corpus ist ein langlebiger, kraftvoller und stabiler Elektrorollstuhl mit Vorderradantrieb in Kombination mit dem besten auf dem Markt erhältlichen Sitzsystem – dem Corpus Sitz. Das Sitzsystem wurde entwickelt, um die klinischen, funktionalen und sich aus dem Lebensgewohnheiten ergebenden Bedürfnisse aktiver Benutzer zu unterstützen. Die neueste Version des Vertikalsitzes (VS) bietet alle elektrischen Sitzfunktionen des Corpus Sitzes und dazu eine innovative Art des Stehens, durch die Sie zwischen zwei Positionen auswählen können: vom Sitzen-ins-Stehen oder vom Liegenins-Stehen.

Nutzergewicht max. 136 kg

Der VS verleiht Ihnen mehr Unabhängigkeit und Freiheit. Er umfasst eine völlig unabhängige Federung und automatische, selbstregulierende Kippschutzrollen, die insbesondere beim „Fahren im Stand“ eine neue Stufe von Komfort und Stabilität bieten, und zwar drinnen wie draußen!

• Sitzhöhe mit elektr. Sitzhub 45–80 cm

Der F5 Corpus VS ist ein Elektrorollstuhl der Klasse B zur Verwendung im Innenund Außenbereich für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Mehrere andere Bedienteile für Fahrer, die nicht per Joystick steuern, sind verfügbar, sowie separate Bedienteile für Begleitpersonen und Pfl egepersonal. Für den Transport kann der obere Teil der Rückenlehne abgenommen werden, um die Gesamtgröße des Rollstuhls zu verringern. Die Batterien lassen sich für den Transport im Flugzeug ebenfalls leicht abnehmen.

• Fahrstrecke (ISO 7176-4) 25- 35 km • Sitzbreite 42–57 cm (in 50 mm Stufen) • Sitztiefe 37–57 cm (in 25 mm Stufen) • Sitzhöhe 45 cm • Höchstgeschwindigkeit 12 km/h • Max. Höhe von Hindernissen 60-80 mm • Wenderadius (ISO 7176-5) 152,5 cm • Wenden im Flur 114 cm • Gewährleistung 2 Jahren • ISO 7176-19/ISO 10542-3 Ja – crash-getestet Stabilität Elektrische, selbstregulierende Kippschutzrollen für Stabilität beim Stehen und sicheres Überwinden von Hindernissen beim Fahren im Stehen. Komfort Sämtliche Vorteile des ergonomisch gestalteten Corpus Sitzsystems sind jetzt im Corpus VS verfügbar. Unabhängigkeit Durch die Fähigkeit, Sie 35 cm hochzuheben, bietet der AP Sitzlift den Benutzern funktionale Unabhängigkeit und Barrierefreiheit, die ihresgleichen suchen. Leistung Starke neue Motoren in Kombination mit Vorderradantrieb und ESP (Enhanced Steering Performance) verleihen Ihnen Schnelligkeit und Bewegungsfreiheit. Gehen Sie, wohin Sie wollen. Comfort ride Eine völlig unabhängige Federung in einem präzise ansprechenden Kraftzentrum liefert ein höheres Maß an Komfort und Stabilität, drinnen wie draußen. Das spart Ihre Kraft für die wichtigen Dinge im Leben. Steuerung Die neuesten Steuerungen für Fahren und zur Positionierung. LCD Farbdisplay mit Speicherfunktionen, Tacho und Uhr. Servicefreundlich Der F5 ist mit einer modularen Basis ausgestattet.

Victoria | Anzeigenseite


rehateam Coburg 17

Klein aber OHO! MEYRA iGo

Das weltweit erste Micro Elektromobil für Personen mit Gehproblemen Der iGo bietet die perfekte Lösung zur Fortbewegung draußen und drinnen. Die Bedienung ist selbsterklärend und somit für jeden einfach zu verstehen und das Aufladen über Nacht garantiert ein tägliches Fahrvergnügen. Der Sitz des iGos ist dreh- und höhenverstellbar, so kann z.B. die Hausarbeit ohne Probleme erledigt werden. Dank des Mittelradantriebs und des geringen Wenderadius von 50 cm kann er selbst in kleinsten Räumen genutzt werden. Er zeichnet sich jedoch nicht nur durch seine kompakte Bauart aus, sondern auch durch seine Kraft. 200 Watt starke Motoren ermöglichen ein Benutzergewicht von bis zu 120 kg und schaffen es auch, Hindernisse wie dicke Teppiche problemlos zu überwinden. Damit Sie Ihren Begleiter unterwegs nicht missen müssen, ermöglichen die leichte Bauweise und die Zerlegbarkeit in drei Teile einen unkomplizierten Transport.

Unser Service für Sie Individuelle Beratung

Reha-Team - Service In unseren ruhigen und abgeschlossenen Beratungsräumen erfahren Sie die Beratung und Anpassung, die man für einen individuellen Versorgungsbereich erwarten darf.

Eine individuelle Beratung und Anpassung erfolgt ausschließlich unser geschultes Fachpersonal. Aus Wunsch selbstverständlich auch bei Ihnen Zuhause.

Mobilitäts Service

Technischer Kundendienst

Wenn eine kundige Hand dringend benötigt wird, stehen Ihnen unsere Service-Teams gerne zur Verfügung. Ebenso können Sie sich auf eine schnelle Ersatzteillieferung verlassen.

Eine umfassende Einweisung auf Ihr Produkt ist für uns selbstverständlich. Ebenso steht Ihnen unser geschultes Fachpersonal mit eigener Werkstatt kompetent zur Seite.

Anzeigenseite | Victoria


18

rehateam Coburg

iTRAVEL - Der neue elektrische Reiserollstuhl Einkaufen. Reisen. Arbeiten. All dies ist mit dem neuen Elektrorollstuhl von MEYRA möglich. Der iTRAVEL bedeutet aufgrund seines geringen Gewichts von 22kg nicht nur eine erhebliche Vereinfachung während der Reise. Vielmehr hat er sich auch im Alltag bewährt. Ob der schnelle Einkauf nebenan oder das Arbeiten in engen Räumen – der iTRAVEL bietet die ideale Lösung. Der iTRAVEL kann mit einem Handgriff zusammengefaltet werden, wobei die Seitenteile und Beinstützen mit einklappen. Das anatomisch geformte Komfort-Sitzsystem trägt zum Wohlfühlfaktor im Urlaub bei. Der Rücken kann verstellt werden, die Armlehnen sind mit einer Gasdruckfeder hochklappbar für den einfachen Personentransfer. Das Komfort-Sitzsystem mit anatomisch geformter modernster Kaltschaumtechnik sorgt für bequemes Sitzen. MEYRA – Wir bewegen Menschen

Mobil sein und aktiv bleiben – Ihr kompetenter Partner in Coburg! Mobilitätshilfen, Hilfsmittel & Co.

reha team Coburg Rodacher Str. 71 Tel. 09561-92904 www.rehateam.info 19-12-02_rehateam_Anzeige_Magazin-Victoria_CO_RZ.indd 1

Victoria | Anzeigenseite

02.12.19 15:01


Naturkunde-Museum Coburg 19

Die Orkney-Inseln

Schottlands Vorposten zwischen Atlantik und Nordsee Das Naturkunde-Museum Coburg lädt noch bis zum 19. April 2020 mit einer Sonderausstellung zu einer spannenden Entdeckungsreise an den Rand Europas ein: auf die Orkney-Inseln. Die Ausstellung zeigt anhand zahlreicher Exponate und großformatiger Fotos, dass die Inselgruppe mit Steinkreisen, Klippen und Palästen eine ganz eigene Schönheit zu bieten haben. Hier hinterließen nicht nur die Wikinger ihre Spuren, sondern auch längst verschwundene Völker der Jungsteinzeit und Eisenzeit. Die Besucherinnen und Besucher erfahren viel über die Geologie, die Tier- und Pflanzenwelt sowie über Geschichte und Gegenwart des rauen und kargen Archipels. Die Orkney-Inseln liegen im Norden von Schottland und werden durch den „Pentland Firth“ vom schottischen Festland getrennt. Obwohl die Inseln ungeschützt mitten in der Nordsee liegen, waren sie schon vor ca. 5.000 Jahren besiedelt. Die Bauwerke der ersten Siedler auf der Insel Mainland sind seit 1999 unter dem Namen „Heart of Neolithic Orkney“ eine Weltkulturerbestätte. Die Orkneys bestehen aus insgesamt 69 Inseln, von denen jedoch nur 16 bewohnt sind. Die Inselgruppe ist geologisch gesehen eine Fortsetzung der „Caithness Lowlands“. Das Land ist fruchtbar, es wird Landwirtschaft betrieben. Außerdem werden Milch- und Fleischkühe gehalten. Von jeher gelten die OrkneyBewohner als Bauern, die ein wenig Fischfang, die Bewohner der nördlicher gelegenen Shetlandinseln dagegen als Fischer, die ein wenig Landwirtschaft betreiben. Die ersten Menschen besiedelten die Orkney-Inseln nach der Eiszeit, als es noch eine Landverbindung zum schottischen Festland gab. Als der Meeresspiegel dann langsam anstieg, entstand die heutige Außenlinie der Inseln. Die Siedler hinterließen großartige prähistorische Monumente, aber keine schriftlichen Aufzeichnungen. Um 700 v. Chr., während der Eisenzeit, wurden Brochs (Siedlungstürme) und Souterrains (Erdhäuser) errichtet. Um 780 n. Chr. begannen die Wikinger, sich auf den Inseln niederzulassen.

Naturkunde-Museum Coburg größtes Naturkunde-Museum in Nordbayern

Edelsteine und Minerale Fossilien, Tierdioramen Urmenschen, Archäologie Völkerkunde s

land Schott k und seln ti ney-In chen Atlan rk O wis „Die .2020 sten z 19.04 Vorpo e“ g, bis e Nords rausstellun e Sond

Naturkunde-Museum Coburg Park 6, 96450 Coburg Tel. 09561/8081-0, Fax 8081-40 www.naturkunde-museum-coburg.de Öffnungszeiten: täglich 9 bis 17 Uhr Karfreitag, 24.-26.12., 31.12. und 1.1. geschlossen

Die Orkneys sind in erster Linie ein Ziel für Naturfreunde und Wanderer – eine urtümliche Landschaft, nordisches Klima und intensives Licht machen die herbe Schönheit dieser Inselgruppe vor der Nordküste Schottlands aus (Foto: Ralf Metzdorf). Die Orkneys waren für sie eine fruchtbare und sichere Basis vor der schottischen Küste. Die neuzeitlichen Bewohner stammen teilweise von Norwegern ab. Wann die Norweger auf den Orkneys Fuß fassten, ist unbekannt. 1469 waren die Orkneys Teil der Mitgift von Prinzessin Margarethe (Tochter des dänischen Königs), die mit König Jakob III. von Schottland verheiratet wurde. Die Inseln wurden das „Earldom Orkney“, eine abgelegene und wenig beachtete Provinz Schottlands. Wiederholt erlangten die Orkney-Inseln militärische Bedeutung. Nach dem Waffenstillstand am Ende des Ersten Weltkriegs wurden 74 Schiffe der deutschen Hochseeflotte in der zu den Orkney-Inseln gehörenden Bucht Scapa Flow interniert. Dort gab Konteradmiral Ludwig von Reuter am 21. Juni 1919 den Befehl zur Selbstversenkung der Flotte, um zu verhindern, dass die Schiffe in die Hände der Gegner fallen. Bei der Versenkung kamen neun deutsche Soldaten ums Leben. Sie gelten als die letzten Kriegstoten des Ersten Weltkriegs. Heute liegen immer noch sieben Schiffe am Meeresgrund und sind ein beliebtes Ziel für Tauchausflüge. In der Ausstellung ist ein maßstabsgerechtes Modell von Scapa Flow mit den Kriegsschiffen vor der Versenkung zu sehen. Heute ist die Amtssprache auf den Orkney-Inseln Englisch, viele Menschen sprechen aber auch einen Dialekt, in dem sich Englisch und Skandinavisch vereinigen. Die Anzahl der von der Landwirtschaft lebenden Menschen ist nur noch halb so groß wie in den 1920er-Jahren. Neue Arbeitsplätze entstanden vor allem in der Verwaltung, in der Ölindustrie und im Tourismus. Weitere Informationen erhalten sie im Internet unter http://www.naturkunde-museum-coburg.de oder im aktuellen Veranstaltungskalender der Stadt Coburg. Anzeigenseite | Victoria


20

Pflege TÜV

Pflege TÜV

Am 1. Oktober startete das neue Qualitäts‐ und Prüfsystem in der stationären Pflege. Das neue System wurde von Wissenschaftlern entwickelt und verknüpft die interne Qualitätssicherung der Einrichtungen mit der externen Qualitätsprüfung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung). Im Fokus steht die Frage: Wie gut ist der pflegebedürftige Mensch versorgt und werden seine individuellen Bedürfnisse

angemessen berücksichtigt? Das neue System löst Schritt für Schritt die bisherigen Pflegenoten ab. Betroffene, Pflegekassen

und Medizinischer Dienst bewerten den Neustart positiv. Pflegeheime müssen ab sofort halbjährlich interne Qualitätsdaten

– sogenannte Indikatoren – bei den Bewohnerinnen und Bewohnern erheben. Dabei wird erfasst, wie mobil und selbststän-

dig sie sind und wie viele Personen z. B. an unbeabsichtigtem

Gewichtsverlust oder an Sturzfolgen leiden. Die Heime leiten ihre Daten an eine unabhängige Stelle zur Auswertung weiter.

merkmale in Pflegeeinrichtungen an die Hand. Es ist gut, dass Pflegebedürftige und ihre Angehörigen zukünftig die Qualität eines Pflegeheims besser erkennen können“, betont Dr. Monika Kücking, Leiterin der Abteilung Gesundheit des GKV ‐ Spitzenverbandes. Zudem werde sich die Qualitätsdarstellung für die Versicherten von Grund auf verändern, da in Zukunft mehr und sehr unterschiedliche Qualitätsinformationen über die Einrichtungen veröffentlicht werden. Die Pflegebedürftigen und Angehörigen können dann auf den Webportalen der Pflegekassen individuell nach einer für sie passenden Einrichtung suchen.

Jedes Heim wird dann mit den bundesweiten Qualitätsergeb-

In der MDK-Prüfung steht die bewohnerbezogene Versorgungsqualität im Mittelpunkt

der MDK zudem die Versorgungsqualität nach einem neuen

Die Medizinischen Dienste sehen im Neustart ebenfalls eine große Chance für die Weiterentwicklung der Pflegequalität. Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS, erläutert, dass bei der Qualitätsprüfung die bewohnerbezogene Bewertung der Versorgungsqualität und die pflegefachliche Beratung noch stärker in den Fokus rücken. Neben den klassischen Themen Ernährungs ‐ und Flüssigkeitsversorgung, Körperpflege, Medikamenten‐ und Wundversorgung gibt es neue Prüfinhalte: Unterstützung bei Mobilität, bei der Tagesstrukturierung, Beschäftigung und Kommunikation sowie der Umgang mit herausforderndem Verhalten. Alle Aspekte der Pflegebedürftigkeit werden berücksichtigt. „Der entscheidende Unterschied zum bisherigen Verfahren ist, dass wir nicht mehr einzelne

nissen aller Einrichtungen verglichen. Ab November überprüft

Prüfverfahren und berät die Einrichtungen pflegefachlich. Bis

Ende 2020 muss jedes Heim einmal geprüft worden sein. Die Ergebnisse der externen MDK‐Prüfung und der internen Indi-

katorenerhebung stehen den Verbraucherinnen und Verbrauchern ab 2020 zur Verfügung.

„Das neue Qualitäts - und Prüfsystem wird die Pflegequalität

verbessern. Im Mittelpunkt steht zukünftig die Frage, wie gut es einer Einrichtung gelingt, auf die Bedarfe und Bedürfnisse

der Pflegebedürftigen einzugehen. Die Verbraucherinnen und

Verbraucher bekommen zukünftig eine Fülle von Informationen über die Versorgungsqualität und über die AusstattungsVictoria | Anzeigenseite


Pflege TÜV 21

Prüfkriterien prüfen, sondern anhand von Leitfragen die Qualität der Versorgung bewerten. Die MDK- Prüferinnen und Prüfer untersuchen in einer Stichprobe bei neun Bewohnerinnen und Bewohnern wie gut sie versorgt sind. Dafür sprechen sie mit den Pflegebedürftigen und schauen sich den Pflegezustand an. Darüber hinaus ist das Fachgespräch mit den verantwortlichen Pflegefachkräften wesentlicher Bestandteil des neuen Prüfverfahrens.“ Die gemeinsame Verantwortung für die Versorgung wird gestärkt. Der Sozialverband VdK Deutschland bewertet das neue Qualitäts‐ und Prüfsystem ebenfalls positiv für die Verbesserung der Versorgungsqualität. Die gemeinsame Verantwortung von Pflegeeinrichtungen und Prüfinstitutionen werde gestärkt. „Die interne und externe Qualitätsprüfung müssen ineinandergreifen, um vollständige Wirkung zu zeigen. Mit dem neuen System können die Einrichtungen selbst Fehlerquellen erkennen. Die Prüfinstitutionen sind gefordert, die Heime auf Augenhöhe zu beraten. Die Versorgung pflegebedürftiger Menschen ist hochkomplex und erfordert auf beiden Seiten hohe. Fachlichkeit“, sagt Dr. Ines Verspohl, Leiterin der Abteilung Sozialpolitik beim Sozialverband VdK Deutschland. Perspektivisch müsse auch die Frage nach der individuellen Lebensqualität der Pflegebedürftigen miteinbezogen werden. Dafür sollte ein Instrument zur Ermittlung und Bewertung von Lebensqualität entwickelt werden. Verspohl macht auch deutlich, dass große Herausforderungen in der Pflege weiter beste-

hen, die es zu bearbeiten gelte: Personalnot, Finanzierung der pflegerischen Versorgung und zunehmende Belastung durch Zuzahlungen in den Pflegehaushalten. Informationen der Medizinischen Dienste für Versicherte und Fachleute Um Versicherte, Einrichtungen und Fachleute über die neue MDK‐Qualitätsprüfung zu informieren, haben die Medizinischen Dienste verschiedene Informationen für unterschiedliche Zielgruppen aufbereitet. Für pflegebedürftige Menschen und Angehörige erläutert ein kurzer Film das neue Qualitätssystem. Darin finden sich auch Tipps und Hinweise für die Auswahl von Pflegeeinrichtungen. Für Pflegefachkräfte stehen eine Fachinformation und ein ausführlicherer Erklärfilm zur Verfügung. Die Materialien finden sich auf www.mds‐ev.de und www.mdk.de Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht – FQA / Früher: Heimaufsicht Seit dem 01.08.2008 hat in Bayern das bayerische Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) das ehemalige Bundesheimrecht abgelöst. Die Stadt Coburg ist weiterhin als zuständige Behörde nach dem Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) für die Aufsicht über die Alten- und Pflegeheime, sowie über die Einrichtungen für behinderte Erwachsene zuständig.

JETZT BEWERBEN! AWO Seniorenzentrum Rödental Ansprechpartnerin: Frau Margit Welscher . Tel: 09563 74540 Bgm.-Ferdinand-Fischer-Str. 3 . 96472 Rödental www.awo-seniorenzentrum-roedental.de

IN GUTER GEMEINSCHAFT Wir pflegen auf Augenhöhe. Jetzt als Pflegefachkraft in die AWO Seniorenzentren Rödental und Neustadt wechseln!

AWO Seniorenzentrum Neustadt/Coburg Ansprechpartnerin: Frau Margit Welscher . Tel: 09568 94210 Sonneberger Str. 27 . 96465 Neustadt bei Coburg www.awo-seniorenzentrum-neustadt.de

Anzeigenseite | Victoria


22

Pflege TÜV

Ambulant betreute Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen und betreute Wohngruppen für Menschen mit Behinderung fallen auch unter das Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG). Parallel dazu wurde die Bezeichnung Heimaufsicht durch den Begriff Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen -Qualitätsentwicklung und AufsichtFQA ersetzt. Das Pflege- und Wohnqualitätsgesetz hat den Schutz der BewohnerInnen zum Ziel. Somit ist die FQA bestrebt die Würde sowie die Interessen und Bedürfnisse der BewohnerInnen vor Beeinträchtigungen zu schützen und deren Selbständigkeit, die Selbstbestimmung und die Selbstverantwortung zu wahren und zu fördern. Ferner soll die Mitwirkung und die Mitbestimmung der BewohnerInnen und deren bestmögliche Betreuung und Pflege gesichert werden. Dazu führt die FQA Prüfungen der Einrichtungen durch, wobei Beratung und Hilfe im Vordergrund stehen. Bei den Prüfungen wird von einem ganzheitlichen Prüfansatz ausgegangen. Grundsätzliche Aufgaben der Heimaufsicht/FQA Information und Beratung: Vorrangig werden Heimbewohner, deren Angehörige, Heimbeiräte, Heimfürsprecher, aber auch Träger, die ein Heim betreiben oder die Schaffung einer stationären Einrichtung und sonstige Wohnformen anstreben, beraten. Überwachung und Kontrolle bestehender Einrichtungen Hierbei nimmt die Heimaufsicht ordnungsrechtliche Aufga-

ben wahr, indem sie darauf achtet, dass die stationären Einrichtungen und sonstige Wohnformen ihre gesetzlichen Aufgaben und Verpflichtungen gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohnern wahrnehmen. Hierzu werden grundsätzlich unangemeldete Heimbegehungen und Prüfungen durchgeführt und es wird jeder Beschwerde nachgegangen. Der Prüfansatz stellt auf die Erhaltung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung im Rahmen der individuellen Möglichkeiten der Pflegebedürftigen ab. Hierbei soll mit der aktivierenden Pflege und Betreuung die Ressourcen der zu Pflegenden genutzt und - soweit möglich - auch erweitert werden. Hierbei muss auf die Förderung der Lebensqualität bei den Bewohnerinnen und Bewohnern abgestellt werden. In Bayern prüfen die Heimaufsichten / FQAs nach einem einheitlichen Prüfleitfaden. Mit den dort aufgeführten Schlüsselsituationen sollen die zu prüfenden Qualitätsbereiche (z.B. Pflege, soziale Betreuung, Wohnqualität, Medizinische Versorgung) erschlossen werden. Checklisten kommen im Rahmen der Prüfung nicht zur Anwendung. Durch die hermeneutische Vorgehensweise soll die Situation der/des zu Pflegenden beurteilt werden können. Die Veröffentlichung der Prüfergebnisse bleibt dem Träger der Einrichtung vorbehalten. Kontakt: Stadt Coburg – FQAE-Mail: fqa@coburg.de, Tel. 09561/89-0

In Würde leben - gepflegt von der Caritas www.caritas-coburg.de SOZIALSTATION

SENIORENHEIM

für Stadt und Land Tel.: 09561/8144-18

ST. JOSEF

Pflege zu Hause, Palliativpflege, Urlaubs- und Verhinderungspflege, Betreuung von Demenzkranken, Hausnotruf, Seniorenberatung.

Kükenthalstraße 19, 96450 Coburg Tel.: 09561/8354-0 In einem Haus der KURZZEITPFLEGE Begegnung gut versorgt wohnen, in Geborgenheit Kükenthalstraße 19, und Zufriedenheit den 96450 Coburg Lebensabend gestalten. Tel.: 09561/8354-12 Zeitlich begrenzte Pflege im Heim, wenn die Pflege zu Hause vorübergehend nicht möglich ist. Attraktive Arbeitsplätze in Pflege und Betreuung.

Victoria | Anzeigenseite

HOSPIZ Kükenthalstraße 21, 96450 Coburg Tel.: 09561/32925-0 Ein Ort für schwerstkranke und sterbende Menschen. Leben bis zuletzt, den Tagen mehr Leben geben.


20. Coburger Seniorenexpress 23

20. Coburger Seniorenexpress nach Leipzig am Mittwoch, 1. Juli 2019 Reisebeschreibung

In Leipzig haben Sie Gelegenheit zu verschiedenen Ausflügen : Beim klassischen 2-stündigen Stadtrundgang werden Sie nach der Ankunft von den Gästeführern erwartet, um die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten der alten Stadt kennenzulernen. Beim Ausflug „Straßenbahnrundfahrt“ lernen Sie die Stadt bequem auf dem Schienenwege in der historischen Straßenbahn „Gläserner Leipziger“ kennen, die Fahrt dauert ca. 2 Stunden (begrenzte Platzkaptzität). Beim Ausflug „Zoo“ besuchen Sie den Leipziger Zoo inkl. Gondwanaland (individueller Rundgang ohne Führung). Am frühen Abend bringt Sie der Sonderzug wieder zurück nachSonneberg, wo der Zug gegen 22.30 Uhr eintreffen wird. Der Zug führt einen Speisewagen mit, in welchem Sie vom Catering-Team versorgt werden – es wird Ihnen auch ein Am-Platz-Service angeboten. Vorläufiger Fahrplan (endgültige Fassung in den Reiseunterlagen)

mationen zur Mini-Donau-Kreuzfahrt: Sonneberg Hbf

Neustadt Rödental

Bitte beachten Sie: Es sind nur begrenzte Platzkontingente für die Ausflüge vorhanden. Bitte entscheiden Sie sich gleich bei der Anmeldung. Die Ausflüge „Stadtrundgang“ und „Straßenbahnrundfahrt“ können nicht miteinander kombiniert werden. Die Brotzeitplatte wird im Sonderzug während der Rückfahrt ausgegeben. Diese muss mit dem Anmeldeschein vorbestellt werden. Bitte auch gleich mitbezahlen. Vielen Dank. Anmeldung Bitte senden Sie uns den nebenstehenden Anmeldeschein zu und überweisen den Gesamtreisepreis mit dem Kennwort „Coburger Seniorenexpress“ an

Informationen zu Linz:Uhr ab ca. 06.45 Uhr an ca. 22.30

ab ca. 06.50 Uhr an ca. 22.20 Uhr ab ca. 07.00 Uhr an ca. 22.10 Uhr

Coburg

ab ca. 07.15 Uhr an ca. 21.55 Uhr

Creidlitz

Ebersdorf

Quelle: Wikipedia – LeipzigTravel

Leipzig, die größte Stadt im Freistaat Sachsen, ist das Ziel des Coburg-Express im Jahr 2020. Der Sonderzug wird gegen 06.45 Uhr in Sonneberg starten. Die Fahrt führt über Rödental, Coburg und Lichtenfels in den Frankenwald und anschließend weiter durchs Saaletal bis nach Leipzig.

ab ca. 07.25 Uhr an ca. 21.45 Uhr Foto : Wikipedia / Aconcagua

Lichtenfels der Schifffahrt ist Passau, die Stadt am Zuon Ilz, Inn und Donau. Wahrzeichen ist der Leipzig Hbf an mit der größten katholischen Kirchenorgel

ab ca. 07.35 Uhr an ca. 21.35 Uhr ab ca. 08.10 Uhr an ca. 21.00 Uhr

an ca. 11.15 Uhr ab ca. 18.00 Uhr

BahnTouristikExpress

IBAN: DE67 7705 0000 0300 8205 03

  AWO – MehrGenerationenHaus  Oberer Bürglaß 3, 96450 Coburg  und bezahlen Sie den Gesamtreisepreis dort in bar.

oder geben Sie den Anmeldeschein ab im

t Sie überLeistungen den längsten Strom Mitteleuropas: t durch 10 Staaten, 4 Hauptstädte (Wien, Bra• Fahrt iman Sonderzug Leipzig und zurück est und Belgrad) liegen ihren Ufern. nach Sie Foto : Wikipedia / Rolf Süssbrich em Schwarzwald und mündet ins Schwarze Platzreservierung Sonderzug mt legt die • Donau eine Strecke von überim 2880 Linz ist die Hauptstadt des Bundeslandes Oberösterreich ück. sowie nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs. Eine separate Buchungsbestätigung oder Rechnung wird nicht • Bewirtschafteter Speisewagen und „Am-Platz-Service“ Aus der traditionellen Handelsstadt wurde ein Zentrum neuer rnzell, dem Donaukraftwerk Jochenstein sowie kultureller und wirtschaftlicher Ideen. Linz bedeutet einen verschickt. Die endgültigen Reiseunterlagen erhalten Sie ca. 1 • Reiseleitung BTE und die Stadt Coburg Geschichte: Eisen und Stahl, ngelszell erreicht das Schiff eine durch der schönsten Querschnitt österreichischer m gesamten Donaulauf: die Schlögener Doexquisit dargebotene Musik und zukunftsträchtige TechnoloWoche vor der Fahrt per Post zugeschickt. • Stadtplan von Leipzig gien, aber auch heiteres Straßentheater, Bummeln durch gemütliche Altstadtgassen und Einkehr in heimelige Gasthöfe.

Eine Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis 03.06.2020 kos-

Preise (Zugfahrt)

Den Mittelpunkt der Altstadt bildet der 220 m lange und 60 m tenfrei breite Hauptplatz, der größte mittelalterliche Stadtplatz Öster- möglich. Bereits eingezahlte Beträge werden dann Er besitzt eine beeindruckende Kulisse • Für FRÜHBUCHER bis zumreichs. 13. Mai 2019 59,- €barocker Häukomplett erstattet. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehser mit schönen Renaissancehöfen. Die 20 m hohe Dreifaltigkeitssäule aus Salzburger Marmor wurde 1723 für • Ab dem 13. Mai 2019 64,€ als Dank merzahl von 350 Personen (am 03.06.2020) findet die Fahrt abgewendete Pest-, Feuer- und Kriegsgefahr errichtet. Der Botanische Garten westlich der Altstadt besitzt eine nicht der um-statt, bereits gezahlte Beträge erhalten Sie dann zurück. Foto : Wurm & Köck fangreichsten Kakteensammlungen Europas von rund 1100 Zusatzleistungen Kakteenarten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Kurzfristige

• Ausflug „Stadtrundgang“ Foto : Österreich Werbung / Horvath

• Ausflug „Straßenbahnrundfahrt“

der Strom eine Kehre von 180 Grad, umfließt Bergkegel und bietet so immer neue Blicke auf • Ausflug „Zoo“ lionen gestaltete Landschaft. Die strategische Donauschlinge erkannten auch die Römer: • Fränkische Brotzeitplatte rechten Ufer der ersten Kehre ein Kastell mit

ach, einem der ältesten Märkte an der Donau, en Donaukraftwerk, erreicht das Schiff schließnz.

11,- €

16,- €

19.- €

7,- €

Mittwoch, Juli 2014 Es gelten die ReiProgrammänderungen bleiben 2. vorbehalten!  Veranstalter: sebedingungen der BahnTouristikExpress GmbH, welche bei BahnTouristikExpress GmbH den beteiligten Verkaufsstellen ausliegen. Vordere Cramergasse 11-13 Die Anmeldungen 90478 Nürnberg werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Tel.: (0911) 240 388 18 Fax: (0911) 240 388 70 info@bahntouristikexpress.de www.bahntouristikexpress.de

Anzeigenseite | Victoria

In Zusammenarbeit mit : Seniorenbüro der Stadt Coburg AWO – MehrGenerationenHaus Landkreis Coburg


24

BRK-Tagespflege Ebersdorf

Die neue BRK Tagespflege in Ebersdorf Ein zweites Zuhause für Ihre Angehörigen in Ihrer Nähe

Die BRK Tagespflege in Ebersdorf richtet sich an alle pflegebedürftigen Menschen, die in ihrem Zuhause nicht mehr rund um die Uhr versorgt werden können. Bei uns können unsere Gäste neue soziale Kontakte knüpfen und anregende Stunden in netter Gesellschaft verbringen. Unsere Räume sind alle barrierefrei. Die Aufteilung von Ge-

meinschaftsraum und integrierter Wohnküche , ermöglicht uns selbst zu kochen und dabei miteinander in Kontakt zu

bleiben. In dem großen Gesellschaftsraum halten wir uns die überwiegende Zeit auf. Einen weiteren Raum haben wir für unsere eingesessenen Handwerker vorgesehen, in welchem auch eine Werkbank integriert ist. Der hauseigene Ruheraum

ermöglicht jedem unserer Gäste sich ein wenig zurückzuziehen und es sich im Ruhesessel bequem zu machen. Darüber

hinaus haben wir einen wunderschönen und weitreichenden

Garten, den wir nutzten können. Hier sich der Gast einfach auf eine Bank setzten, um die Sonne zu genießen.

Wir legen Wert darauf, jeden Morgen in einer Gruppe einkaufen zu gehen und danach ein gemeinsames Frühstück zu genießen. Victoria | Anzeigenseite


BRK-Tagespflege Ebersdorf 25

Die Woche können verschiedene Aktivitäten bei uns wahrgenommen werden, wie: • Gymnastik

• Ausflüge in unsere Umgebung • Gedächtnistraining

In unserem Gemeinschaftsraum spielen wir gerne Schafkopf oder Bingo. Wir haben ein großes Interesse daran auch Schulen herzuholen, um einen Generationenaustausch stattfinden zu lassen. Auch einen Presseclub möchten wir einführen, um über aktuelle Themen zu diskutieren.

• Singen und Lesen

• Gesellschaftsspiele • Filmvorführungen • Brauchtumspflege

Ein Knopfdruck - und Hilfe kommt sofort Ihr sicheres BRK-Hausnotrufsystem für alle die daheim sicher leben wollen!

Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Coburg

Unsere weiteren Angebote:

 BRK-Menüservice - lecker und zuverlässig  BRK-Fahrdienst - wir machen Sie mobil  BRK-Hauswirtschaftsdienst - häusliche Hilfe  BRK-Sozialstationen - ambulante Pflege  BRK-Betreuungsdienst - liebevoll betreut  BRK-Hausnotrufsysteme - Hilfe auf Knopfdruck Jetzt kostenlos und unverbindlich informieren !

09561/80890 oder www.brk-coburg.de

Anzeigenseite | Victoria


26

Bestattungsinstitut M. Brehm

Bestattungsinstitut M. Brehm

Einen geliebten Menschen zu verlieren, der Teil des eigenen Leben war, ist schmerzlich. Sorgen Sie lieber vor, damit beim Sterbefall bei Ihnen alles geregelt ist. Ob es darum geht Ihren Angehörigen schwere Entscheidungen abzunehmen oder für sich selbst zu Lebzeiten die richtige Bestattungsart und den richtigen Bestattungs- Platz festzulegen. Nehmen Sie sich die Zeit, damit Ihre Angehörigen trauern und Abschied nehmen können Bestattung – Vorsorge An Vieles ist meistens gedacht, an die Altersvorsorge, an die private Vorsorge in Form einer Lebens - Unfall – oder zusätzlichen Krankenversicherung. Selbst die Erbschaftsfrage ist oftmals schon durch ein Testament geregelt. Doch eines wird leider oft vergessen. Rechtzeitig Vorsorge für den eigenen Tod zu treffen und die Absicherung der Bestattungskosten z.B durch eine Sterbegeldversicherung oder durch Hinterlegung der errechneten Bestattungskosten auf ein Treuhandkonto abzusichern. Rechtzeitig Vorsorge zu treffen heißt für Sie Selbst entscheiden nach persönlichen Wünschen über die Art und den Umfang der eigenen Bestattung und unbelasVictoria | Anzeigenseite

tet von seelischen Einflüssen. Die Angehörigen mit dieser schweren Aufgabe nicht alleine lassen sowie rechtzeitig alles sinnvoll für die Zukunft zu regeln heißt, den Angehörigen im Vorfeld zu entlasten in den schweren Stunden und finanzielle Sorgen zu ersparen. Vermeiden Sie jetzt schon die Ratlosigkeit bei Noch immer ist Schöpfungstag. den Hinterbliebenen, die im TrauerWerdende Luft kreist warm. fall seelisch belastet sind. Gottheit mit meinem Arm Holt aus in bildendem Schlag. Nutzen Sie unseren sachkundigen Die begonnene Welt harrt still, Winde des Anfangs wehn. Ich habe gesprochen: ich will, Und so soll es geschehn. Ernst Lissauer · 1882-1927 Lied des Künstlers

Rat um über eine Bestattungsvorsorge zu sprechen. Gerne kommen wir zu Ihnen, um Sie über diese Angelegenheit zu sprechen oder Sie kommen zu uns in unseren Büroräumen. Wir sind in allen Fragen für Sie da Ihr Bestattungsinstitut M. Brehm


Jochen Gleißner

Bestattungsinstitut Brehm 27

Einen geliebten Menschen zu verlieren, schafft im Leben eines Jeden von jetzt auf gleich eine Ausnahmesituation. Umso wichtiger ist es, in dieser schweren Zeit jemanden an der Seite zu haben, bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen, der Sie versteht und dem Sie vertrauen können. Wir, das Bestattungsinstitut M. Brehm, unterstützen und begleiten Sie auf diesem schweren Weg und erledigen alle wichtigen Aufgaben für Sie. So haben Sie den Kopf frei, für das was wirklich wichtig ist und was ohnehin alle Gedanken überlagert: Ihre Trauer.

Wir organisieren individuell nach Ihren Wünschen: • Aufgabe einer Todesanzeige und Danksagung in den gewünschten Zeitungen • Anfertigung von Trauerdrucken

• Vermittlung von Blumenschmuck für die Trauerfeier

• Vermittlung von Musikern zur musikalischen Umrahmung der Trauerfeier • Vermittlung von Trauerrednern

• Dekoration und Ausgestaltung der Trauerfeier • Kaffeetafel in unserem „Haus des Abschieds“

Wir helfen Ihnen bei der Erledigung aller notwendigen Schritte im Trauerfall und sind für Sie 24 Stunden telefonisch erreichbar. Bei Fragen rund um das Bestattungswesen sind wir gerne für Sie da und beraten Sie auch jederzeit bei Interesse an einer Bestattungsvorsorge. So haben Sie die Möglichkeit bereits zu Lebzeiten selbst zu bestimmen, wie Ihre eigene Bestattung gestaltet sein soll und können somit Ihre Hinterbliebenen seelisch und ggf. auch finanziell entlasten. Weitere Informationen erhalten Sie außerdem auf unserer Homepage www.bestattung-brehm.de.

Diese Formalitäten übernehmen wir für Sie: • Beantragung der Sterbeurkunden beim zuständigen Standesamt • Anmeldung beim Friedhofsamt mit Grabauswahl

• Vereinbarung des Bestattungstermins mit allen relevanten Stellen • Benachrichtigung der Kirchengemeinde

• Abmeldung bei der Krankenkasse und Rentenstelle

• Beantragung der Überbrückungsrente (Sterbevierteljahr) für Ehegatten

• Abmeldung und Beantragung von Versicherungen aller Art Anzeigenseite | Victoria


28

Verwaiste Eltern

Verwaiste Eltern

Verwaiste Eltern haben den Regenbogen als Zeichen der Hoffnung Coburg. Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern Coburg gibt es seit 20 Jahren. Jeder Tag nach dem schrecklichen Ereignis, wenn ein Kind stirbt, ist unendlich lang. Trotzdem tickt die Uhr unaufhörlich. So vergeht Jahr um Jahr. Inzwischen sind es 20 Jahre geworden. Die Gruppe wird geleitet von Helga Knirsch und Wera Will. Beide haben die Ausbildung zur Trauerbegleiterin. Viele Eltern glauben, dass sie sich ganz weit draußen am Regenbogen mit ihren verstorbenen Kindern wieder treffen werden. So wurde der Regenbogen für verschiedene Projekte gesehen.Im Jahr 2000 entstand der Regenbogenwald am Bismarckturm. Dort stehen über 40 Bäume für verstorbene Kinder. Zwei Jahre später wurde auf dem Friedhof Coburg bei den Kindergräbern das Regenbogen-Windrad eingeweiht.

Das Symbol des Windrades in den Farben des Regenbogens steht für das Leben, für das Licht trotz dunkler Wolken. Die Regenbogenfarben spiegeln sich in den Tropfen der Tränen, die Eltern und Geschwister um ihre verstorbenen Kinder weinen. Wenn Eltern und Familien es schaffen, sich dem Leben in seiner Fülle und den leuchtenden Farben wieder zu zuwenden, sind sie auf ihrem Trauerweg ein Stück weiter gekommen.

Atlas Bestattungen Coburg Glockenberg 18 (direkt am Friedhof)

Telefon 09561 / 512313 Ihr Bestatter für Coburg Stadt und Land. Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen rund um den Trauerfall für Erd-, Feuer-, See-, RuheForst-Bestattungen.

Vertrauen haben... Zeit nehmen... Ruhe finden ... Stille wirken lassen ...

Victoria | Anzeigenseite

Unser gut ausgebildetes Fachpersonal nimmt sich für Sie und Ihre Anliegen viel Zeit.

und gen ie uns a r F S ern ford


Verwaiste Eltern 31

Seit Juli 2003 kann das Gräberfeld „Möbiusband“ am Coburger Friedhof für die kleinsten Kinder zur Sammelbestattung genutzt werden. Zweimal jährlich finden die Trauerfeiern am Friedhof Coburg statt. Mit diesem Grabplatz war Coburg auch Vorreiter. Zum 1.1.2006 wurde per Gesetz die Bestattungspflicht der „Kleinsten“ verordnet. Inzwischen gibt es auch die Sternenkinder Gruppe, die Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite steht. Seit Mai 2010 stehen 15 Seelenbilder im Regenbogenwald am Bismarckturm. Es ist eine Gemeinschaftsarbeit, die Eltern der Gruppe für ihre verstorbenen Kinder gemalt haben. Es ist ein Zeichen gegen das Vergessen dieser wertvollen Kinder. Die Nachfrage nach Baumpflanzungen ist weiterhin vorhanden. Da das Areal am Bismarckturm ausgeschöpft ist, gibt es seit 2011 einen zweiten Regenbogen-Wald am Falkenegg in Coburg. Familien, die einen Baum für ihr verstorbenes Kind pflanzen möchten, können dies im April und November eines Jahres tun. Anmeldungen nimmt die Gruppenleitung entgegen. Nun stehen seit September 2012 weitere 10 Seelenbilder am Friedhof Coburg für die kleinen Kinder. Vier Bilder fanden am Mö-

biusband ihren Platz. Sie wurden von Familien gemalt, deren Kind vor der Geburt starb. Weitere sechs Bilder stehen bei den Kindergräbern. Damit wurde auch auf dem Friedhof ein Zeichen des Erinnerns gesetzt. Neben den genannten Projekten finden monatliche Gruppenabende im Familienzentrum in Coburg statt. Die Gruppe bietet einen geschützten Raum. Jeder kann kommen, so oft er will und so lange wie er möchte. Es können auch Großeltern und Geschwister kommen. Der Austausch in der Gruppe oder am Telefon wird mit Diskretion und Verschwiegenheit behandelt. Trauernde können dem Tod nur das „Leben“ entgegensetzen. Durch tiefe Schluchten wieder nach oben gelangen. Dieser Weg sieht für jeden Trauernden anders aus. Die Erfahrung zeigt, dass es nach vielen kleinen Schritten, die jeder Einzelne selbst gehen muss, irgendwann etwas erträglicher wird. Eine Mutter drückte es einmal so aus; „Der Schmerz wird weniger, aber die Trauer bleibt. Und ich möchte die Trauer nicht missen, denn sie ist die Liebe. Liebe, die mich mit meinem Kind immer verbindet.“

Bestattungstradition seit über 40 Jahren Das Leben hat viele Seiten. Freude, Trauer, Glück, Schmerz: oft liegen nur wenige Tage dazwischen. Wir sind für Sie da, wenn Sie unsere Hilfe brauchen.

Telefon 09563/6107 - Telefax 09563/3309 Kronacher Str. 10, 96472 Rödental www.bestattungsinstitut-mayer.de - bestattungsinstitut-mayer@web.de

Anzeigenseite | Victoria


Profile for Film´n´media

Victoria #26  

Victoria #26  

Advertisement