FF KULTURHERBST 2022

Page 1

September 2022

Alps Move

Beilage zu ff 37/2022 I Vers. in Post. - 45% I Art. 1 Abs. 1 I Ges. 353/2003 (abg. Ges. 27.02.2004 Nr. 46) CNS Bozen I Poste Italiane SpA I Taxe percue / Tassa pagata


THEATER & TANZ

Brillen nach Maß. Wir sind für Sie da!

BOZEN, Laubengasse 13, T. 0471 97 35 22 MERAN, Rennweg 20, T. 0473 23 78 57 www.walter.it 2

No. 37 / 2022

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


THEATER & TANZ Liebe Leserinnen und Leser, Kultur ist mehr als Freizeitgestaltung, Vergnügen und Unterhaltung. Kultur spiegelt gesellschaftliche Debatten wider, bietet Reibungsflächen zur Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit. Entsprechend ist Kultur für jeden Einzelnen von uns so wesentlich. Denn Kultur eröffnet neue Welten und bietet die Möglichkeit der Auseinandersetzung – mit sich selbst, mit der Geschichte und mit der Zukunft der Gesellschaft. Kultur hat aber auch einen verbindenden Charakter, sie hält eine Gesellschaft zusammen. Und ein lebendiges kulturelles Leben macht am Ende unsere Städte und Gemeinden lebenswert und attraktiv. Südtirols Konzert- und Theatersäle, unsere Museen und Galerien sind nicht nur Institutionen. Sie sind Lebensnerv. Das beweist der Blick auf das kulturelle Engagement und die kulturelle Lebensenergie in diesem Herbst. Welche Highlights dieser Kulturherbst bereithält – ff liefert auf den folgenden Seiten einen umfassenden Überblick. Freuen wir uns auf kulturell berauschende Monate. Die ff-Redaktion

INHALT Südtiroler Theaterverband Akademie Kunst der Vielfalt Theater in der Altstadt Dekadenz Freies Theater Bozen Cortile – Theater im Hof Stadttheater Bruneck Kulturhaus Karl Schönherr Carambolage Vereinigte Bühnen Bozen Alps Move ff-Talks Festival zeitgenössischer Musik Haydn-Orchester UFO – Jugend- und Kulturzentrum Südtiroler Kulturinstitut Kulturzentrum Toblach 75 Jahre Kunsthandwerk im LVH Schreibmaschinen-Museum Wilhelm-Senoner-Ausstellung Museum Ladin Touriseum Kunst Meran

Seite 4–7 Seite 8–9 Seite 10 Seite 11 Seite 12–13 Seite 14–15 Seite 16–17 Seite 18 Seite 19 Seite 20–21 Seite 22–23 Seite 24–25 Seite 27 Seite 28 Seite 29 Seite 30–31 Seite 32 Seite 33 Seite 34 Seite 35 Seite 36 Seite 37 Seite 38

IMPRESSUM: ff-Guide „Kulturherbst“, September 2022, Beilage zu ff 37/2022. Herausgeber: FF-Media GmbH Bozen - Eintrag. Landesgericht Bozen 9/80 R.St. vom 27.08.1980. Presserechtlich verantwortlich: Verena Pliger; Werbung: Elisabeth Forer-Naumann, Roswitha Rauter, Michael Disertori; Grafik & Layout: Sabine Rainer; Titelbild: Alps Move © ® FF-Media GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Zeitschrift darf mit grafischen, mechanischen, elektronischen oder mit digitalen Mitteln reproduziert werden. Jeglicher Missbrauch wird im Rahmen des Gesetzes verfolgt.

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

No. 37 / 2022

3


THEATER & TANZ

Südtiroler Thea

Programm bis Deze

Pippi Langstrumpf Heimatbühne Vahrn Kinderstück von Astrid Lindgren Regie: Erich Meraner 16. + 24. September, 20 Uhr 18. + 25. September, 18 Uhr 1. Oktober, 20 Uhr 2. Oktober, 18 Uhr Haus Voitsberg, Vahrn Karten: 389 828 8772 (17–19.30 Uhr) Rotierendes Theater innern Freilichttheater von Emma Mulser Regie: Emma Mulser 16. September, 20.30 Uhr Sozialzentrum Seeburg, Brixen Karten: 348 450 7114 oder rotierendes_theater@hotmail.com Geisterjagd am Lindenhof Heimatbühne Steinegg Schwank von Lukas Bühler Regie: Markus Lantschner 16. | 17. | 23. | 24. September, 20.30 Uhr Vereinshaus Steinegg Karten: 340 964 8004 (17– 20 Uhr) 4

No. 37 / 2022

Gittis Faust Volksbühne Naturns Komödie von Selma Mahlknecht Regie: Selma Mahlknecht 22. | 24. | 30. Sept, 20 Uhr 25. September, 18 Uhr 1. Oktober, 20 Uhr 2. Oktober, 18 Uhr Theatersaal Naturns Das Dschungelbuch Heimatbühne Welsberg Musical von Rudyard Kipling Regie: Herbert Schönegger 23. September, 20 Uhr 24. + 25. September, 18 Uhr 1. Oktober, 17 Uhr 2. Oktober, 18 Uhr Paul-Troger-Haus, Welsberg Wenn der Stamm nicht weit vom Apfel fällt KultTour Komödie von Ise Papendorf Regie: Alexandra Hofer 23. September, 20 Uhr Gampen Bunker, Gampenpass 13. Oktober, 20 Uhr Hotel Tyrol, Welschnofen Karten: 345 901 5778 oder alf.theater@gmail.com

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


Theaterverband

m bis Dezember 2022

Im Bild: Theaterverein St. Ulrich „Beste Fremde“

Es fährt kein Zug nach Irgendwo Theatergruppe Weitental Komödie von Abel Winnie Regie: Rudolf Beikircher 23. + 30. September, 20 Uhr 25. September, 18 Uhr 1. + 8. Oktober, 20 Uhr 2. + 9. Oktober, 18 Uhr Pfarrsaal Weitental Karten: 346 636 5754 (18–20 Uhr) kein Whatsapp! Strahlender Untergang Der Verein Theatralische Performance 24. September, 20 Uhr Kunsthalle West, Lana 25. September, 20 Uhr 30. September, 20 Uhr 1. + 2. Oktober, 20 Uhr Musikpavillon, Prissian 29. September, 20 Uhr Atelier Auer, Verdins 9. November, 20 Uhr Kunst Meran Merano Arte, Meran 10. November, 20 Uhr Captain Kehl’s, Bozen

Der keusche Lebemann Heimatbühne Welschnofen Lustspiel von Franz Arnold/ Ernst Bach Regie: Heini Gummerer 1. + 8. Oktober, 20 Uhr 5. Oktober, 20.30 Uhr 2. + 9. Oktober, 18 Uhr Vereinshaus Welschnofen Finger weg vom Internet, Opa Pfarrbühne Latzfons Lustspiel von Jürgen Schuster Regie: Josef Schrott 1. | 8. | 15. Oktober, 20 Uhr 2. + 9. Oktober, 16 Uhr Vereinshaus Latzfons Karten: 0472 545184 Chalet autonn (Dreistes Stück im Greisenglück) Heimatbühne St. Christina Lustspiel von Bernd Gombold Regie: Isolde Senoner 6. | 11. | 13. | 15. Oktober, 20.30 Uhr 9. + 16. Oktober, 17 Uhr Gemeindesaal St. Christina Karten: 339 339 9266 (Geschäftszeiten)

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

No. 37 / 2022

5


THEATER & TANZ Currywurst deluxe (Kaviar trifft Currywurst) Heimatbühne Auer Lustspiel von Winnie Abel Regie: Christian Mair 7. | 8. | 14. | 15. Oktober, 20 Uhr 9. + 16. Oktober, 18 Uhr Auer Karten: 334 706 0612 (Mo.–Fr., 17–20 Uhr)

Polnische Wirtschaft Heimatbühne St. Valentin auf der Haide Lustspiel von Bernd Gombold Regie: Hedwig Probst 8. | 12. | 14. | 16. Oktober, 20 Uhr 9. Oktober, 17 Uhr Kulturhaus St. Valentin a. d. H.

Heimatbühne Burgeis Musical von Judith Prugger und Vera Lechner Regie: Judith Prugger und Daniel Clemente 14. | 22. | 23. | 25. Oktober, 20 Uhr 16. Oktober, 17 Uhr Oberschulzentrum Mals Karten: 348 765 1492

Endlich wieder a Theater af Gries Grieser Theaterverein Sketchabend mit Musik – Eigenproduktion 15. Oktober, 20 Uhr 16. Oktober, 17 Uhr Kulturheim Gries

Das große Geheimnis Volksbühne Gargazon Lustspiel von Bernd Gombold Regie: Konrad Zöschg 15. | 16. | 19. Oktober, 20 Uhr 23. Oktober, 18 Uhr Haus der Dorfgemeinschaft, Gargazon Karten: 0471 633033 (12–14 Uhr)

Beste Fremde Theaterverein St. Ulrich Schauspiel – Eigenproduktion Regie: Patrick Perathoner 20. | 25. | 27. | 29. Oktober, 20 Uhr 23. Oktober, 18 Uhr Atelier Aron Demetz, St. Ulrich Karten: theatergroeden.com/ tickets No. 37 / 2022

Heimatbühne Neumarkt

Kriminalkomödie von Alexandra und Roman Frankl Regie: Roland Selva 21. | 27. | 28. | 29. Oktober, 20 Uhr 23. + 30. Oktober, 18 Uhr Haus Unterland, Neumarkt Karten: www.heimatbuehneneumarkt.it

Der süßeste Wahnsinn

Patria – Die Grenzen meiner Heimat

6

Samstag der 13.

Theatergruppe Oberbozen Komödie von Michael McKeever Regie: Jonas Prieth 28. Oktober, 20 Uhr 30. Oktober, 17 Uhr 2. | 4. | 5. November, 20 Uhr Vereinshaus Oberbozen Karten : 377 356 9503 Altbozner Wirtshausgeschichten Senioren Theater Bozen Theatralische Dokumentation mit Musik, Gesang und Tanz Autor und Regie: Denis Mader 28. + 29. Oktober, 17 Uhr Pfarrheim Bozen Karten: 338 420 5010 oder argeseniorenbz@gmail.com Wenn ich Sie wär, Herr Doktor… Heimatbühne Penon Lustspiel von Hans Lellis Regie: Hans Gnant 4. | 5. | 11. | 12. November, 20 Uhr 6. + 13. November, 18 Uhr Vereinshaus Penon Karten: 377 308 9230 Putz & Stingl (Da Himme wart net) Volksbühne Stilfes Lustspiel von Markus Scheble und Sebastian Kolb Regie: Christine Jaist 4. | 6. | 9. | 11. | 12. | 13. November, 20 Uhr Vereinshaus Stilfes Karten: 338 378 4686 theater.stilfes@gmail.com

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


Die Prozesshansln Heimatbühne Meransen Lustspiel von Hans Gnant Regie: Margareth Fischnaller und Elmar Pabst 5. | 9. | 11. | 12. November, 20 Uhr 6. + 13. November, 15 Uhr Theatersaal Meransen Karten: 342 946 9839 Da Rauberpfaff Volksbühne Rodeneck Schwank von Landstorfer Peter Regie: Helmut Achmüller 5. | 9. | 12. November, 20.15 Uhr 6. +13. November, 16 Uhr Vereinshaus Rodeneck Tratsch im Stiegenhaus Heimatbühne Schnals

Komödie von Jens Exler Regie: Peter Rainer 5. | 12. | 19. November, 19 Uhr 6. | 13. | 20. November, 16 Uhr Haus der Dorfgemeinschaft, Schnals Karten: 377 340 3440 Ein Käfig voller Narren (Der Narrenkäfig – La cage aux folles) Theaterverein Schlanders Komödie von Jean Poiret Regie: Daniel Clemente 11. | 15. | 18. | 19. November, 20 Uhr 13.+ 20. November, 17 Uhr Kulturhaus „Karl Schönherr“, Schlanders Karten: 329 499 5751

Die Perle Anna Salbei Bühne Lustspiel von Marc Camoletti Regie: Joachim Tauscher 11. | 16. | 18. | 19. | 23. November, 20 Uhr 13. + 20. November, 15 Uhr Saal der Dorfgemeinschaft, Albeins Die Dinner Party Südtiroler Volksbühne München e.V. Schauspiel von Neil Simon Regie: Veronika Jabinger 18. | 19. | 23. | 24. | 25. November, 20 Uhr 20. November, 16 Uhr Pfarrsaal St. Wolfgang, München Opa der Sturschädel (Sei doch net so dumm) Theatergruppe St. Walburg Lustspiel von Ulla Kling Regie: Michael Breitenberger 19. | 20. | 26. November, 20 Uhr 27. November, 15 Uhr Raiffeisensaal, St. Walburg Es fährt kein Zug nach Irgendwo Volksbühne Barbian Komödie von Winnie Abel Regie: Christian Blaas und Martina Tratter 25. | 27. | 30. November, 20 Uhr 2. Dezember, 20 Uhr Vereinshaus Barbian

Infos: www.stv.bz.it Tel. 0471 974 272

Biblio24 – Südtirols Online-Bibliothek

www.biblio24.it

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

No. 37 / 2022

7


K U N S T D E R V I E L F A LT

KUN


K U N S T D E R V I E L F A LT

Città di Bolzano Stadt Bozen

foto©LailaPozzo| grafica LallaPellegrino - studio23esimo.it


THEATER & TANZ

PR-INFO

Theater in der Altstadt

Der König stirbt von Eugène Ionesco mit: Dietmar Gamper, Johanna Porcheddu, Brigitte Knapp, Paolo Tosin, Hans Marini, Marion Gamper Regie und Bühne: Christina Khuen Kostüme: Andrea Kerner Maske: Gudrun Pichler Behringer ist König geworden, aber ein Herrscher ohne Land, ohne Untertanen, ohne Macht. Er ist ein König des Verfalls. Dieses Meisterwerk Ionescos ist eine grotesk witzige und zeitgleich gnadenlose Parabel über die Vergänglichkeit und das menschliche Leben, über die Macht, das Patriarchat, die gesellschaftlichen Normen und natürlich über die Liebe und den Tod. Premiere: Dienstag, 11. Oktober, 20.30 Uhr Weitere Termine: 13. | 14. | 16. | 18. | 20. | 23. | 25. | 26. | 27. Oktober, 20.30 Uhr oder sonntags: 18 Uhr

Ausstattung: Katia Bottegal Choreografie: Sabrina Fraternali Jeden dritten Tag stirbt in Italien eine Frau durch die Hand eines Mannes. Der Mörder ist zumeist der Partner, Ex-Partner, Stalker oder ein abgewiesener Bewerber. Zu häufig finden Femizide statt, als dass man noch von „Einzeltätern“ sprechen könnte, vielmehr gibt es unübersehbar gesellschaftliche und strukturelle Gründe. Premiere in Meran: Donnerstag, 10. November, 20.30 Uhr Weitere Termine: 13. | 15. | 16. | 18. | 20. | 23. | 25. November, 20.30 Uhr oder sonntags: 18 Uhr Time out von Christina Kettering mit: Sabine Ladurner, Renè Dallacosta Regie: Eva Kuen Ein Kinderstück mit Philosophie und Witz über die Zeit und deren Wahrnehmung. Premiere: Samstag, 10. Dezember, 16 Uhr Freude im Edelweiß von und mit Robert Asam Ein satirischer Jahresrückblick. Donnerstag, 15. und Freitag, 16. Dezember, 20.30 Uhr Infos & Karten: T. 0473 211623 www.tida.it

72 Stunden – Eine Anklage von Barbara Plagg Eine Koproduktion zwischen den Städtetheatern Stadttheater Bruneck, Carambolage Bozen und Theater in der Altstadt Meran mit: Sabrina Fraternali, Viktoria Obermarzoner, Julia Augscheller, Florian Eisner und Horst Herrmann Regie: Torsten Schilling 10

No. 37 / 2022

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

B B P P

DE KU DE

TH

Fr 0 So 21.1

Ein De

wi

Pe Bre Mi

Mi Di 2

Pro

Die

Ein Lu


BOHREN, BRUMMEN, POESIE & POLITIK.

DER HERBST IM KULTURKELLER DEKADENZ IN BRIXEN THEATERN Fr 07.10., Do 13.10., Fr 14.10., Sa 15.10., So 16.10., Mi 19.10., Do 20.10., Fr 21.10., Sa 22.10., So 23.10. Eine Koproduktion von Dekadenz und Triebwerk7:

wir: im berg Performative Kartierung des Brenner Basistunnels von Miriam Unterthiner Mi 07.12., Fr 09.12., Sa 10.12., So 11.12., Di 20.12., Mi 21.12., Do 22.12.

WITZELN So 30.10. io.co show Fr 11.11., Sa 12.11. Miriam Hie Fr 18.11. Stefanie Sargnagel Fr 25.11., Sa 26.11. Bumillo Fr 16.12., Sa 17.12. Cababoz

JAZZEN Do 10.11. Sweet Alps Orchestra Do 17.11. Woody Black 4 Mi 30.11. Julian Sartorius Do 15.12. Sade Mangiaracina Trio

REDEN Sa 05.11. Hosea Ratschiller &

Klaus Ratschiller

Di 22.11. Ans Eingemachte!

Produktion der Dekadenz:

Gespräche im Keller

Die Kinder – Wiederaufnahme

Reservierungen und mehr:

Ein britischer Öko-Thriller von Lucy Kirkwood

www.dekadenz.it info@dekadenz.it


theater M I T M U S I K

THEATER & TANZ

Der kleine Prinz FR 23. September / 20:00 Uhr Meran Stadttheater SO 25. September / 18:00 Uhr Bozen Waltherhaus FR 30. September / 20:00 Uhr Mals Kulturhaus FR 7. Oktober / 20:00 Uhr Bruneck M. Pacher Haus Das moderne Kunstmärchen des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry ist ein Anstoss für Freundschaft und Menschlichkeit.

F

e

m

R

P

s

E

h

In

d

a

M

A

K

d

d

Es spielen Rebecca Halm, Christoph Morais Fortmann & Gabriele Langes Regie: Reinhard Auer / Musik: Stefan Geier

e

s

E

M Gefördert von der Südtiroler Landesregierung, Region Trentino - Südtirol, Gemeinde Bozen, Gemeinde Bruneck

12

No. 37 / 2022

K z

– – ® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


20.11. / 18 Uhr AUER Aula Magna

27.11. / 18 Uhr BOZEN Waltherhaus

Franz Kafkas berühmte Erzählung für die Bühne zu adaptieren, ist eine Herausforderung für Theatermacher. In der Inszenierung von Reinhard Auer wird die filigrane Prosa des Autors von zwei Schauspielern sichtbar gemacht. Es gibt die Rolle des in ein ungeheures Ungeziefer verwandelten Individuums, und die des Erzählers, der die Außenwelt und die Machtapparate (Familie, Vorgesetzte, Mitbewohner) repräsentiert. Aufgezeigt wird der entstehende Konflikt zwischen der „Vertierung“ des Einzelnen und der „Verrohung“ der Mitwelt. Und es kommt zu einer Lösung – aber zu einer „Erlösung“ oder zu einer „Endlösung“? Es spielen Alexander Flache und Martin A. Greif

D I E V E R WA N D L U N G

22.11. / 20 Uhr BRUNECK M. Pacher Haus

Kartenreservierungen und Informationen zu den beiden Projekten: – 376 033 5289 (täglich: 16 – 19 Uhr) – www.ftb.bz.it


THEATER & TANZ

Cortile – Theat Das tapfere Schneiderlein Manfred Künster (DE) Figurentheater Künster

Ein Figurentheaterstück für und über Mut und List, über Angeber, Angsthäschen und Schlitzohren. Aus einem umgebauten Leiterwagen wird die Bühne. Mit dabei: ein Einhorn, eine Wildsau, zwei bis drei Riesen, ein Spieler und natürlich der Schneider. Das Märchen wird vor allem mit Tischfiguren gespielt. Für Kinder ab 4 Jahren, 22. bis 24. September Endlich Sonntag Herbert und Mimi (AT) Manfred Unterluggauer, Helga Jud Mimi liebt den Sonntag, weil sie an diesem Tag endlich tun kann, was sie will: nämlich gar nichts! Faulenzen! Herbert liebt den Sonntag, weil er an diesem Tag endlich tun kann, was er will: nämlich alles, wozu er die ganze Woche keine Zeit hatte. Das kann ja heiter werden, für die beiden Clowns und für das Publikum! Für Kinder ab 4 Jahren, 6. bis 8. + 13. bis 15. Oktober Grüffelo Pohyb’s und konsorten (DE) Maike Jansen, Stefan Ferencz Durch den Wald spaziert die kleine Maus, und natürlich ist sie für alle ein verlockender Schmaus. Sie trifft auf Fuchs, Eule und Schlange, aber trotz Angst wird ihr nicht vollends bange. Aus ihrer Fantasie lässt sie ein Wesen entstehen; den „Grüffelo“, den haben all die Tiere noch gar nicht gesehen. „Mit knotigen Knien, einer grässlichen Tatze und vorn im Gesicht einer giftigen „Warze“. Mit seiner Hilfe schlägt sie sie alle in 14

No. 37 / 2022

die Flucht. Aber dann wird sie selbst plötzlich vom Grüffelo besucht… „Oh, Schreck, oh Graus…“ – Aber damit ist die Geschichte noch lange nicht aus. Eine Geschichte über die Kraft der eigenen Fantasie, über Mut, Witz, Köpfchen, die sagt: Es gibt immer einen Ausweg. Für Kinder ab 3 Jahren 20. bis 22. Oktober Der kleine Erdvogel pohyb’s und konsorten (DE) Maike Jansen, Stefan Ferencz „Ich will fliegen“, sagt der Maulwurf, der so klein ist, wie ein Eichenblatt… Aber Maulwürfe leben unter der Erde und wie alle Welt weiß: Maulwürfe fliegen nicht! Aber die Sehnsucht des kleinen Maulwurfes ist so groß, dass er beschließt ein „Erdvogel“ zu werden… Ob das gelingt, erzählt die poetische und zugleich witzige Geschichte „der kleine Erdvogel“ nach Oliver Scherz und Eva Muggenthaler über Sehnsucht, Träume, eigene Ziele und die Kraft der Fantasie. Für Kinder ab 3 Jahren 27. bis 29. Oktober Der gestiefelte Kater Anne Kline (DE) Fußtheater

Nachdem der Müller gestorben war, bekam der älteste Sohn die Mühle, der Mittlere bekam den Esel. Doch alles, was dem jüngsten Sohn, Willibald, übriggeblieben war, ist Kasimir – ein Kuscheltier mit Stiefeln. Ein Kater bloß, doch dieser gewitzte Kerl besorgt ihm nicht nur die Freundschaft des gierigen Königs, sondern auch die Liebe der Prinzessin. Aber da braucht es natürlich einen Trick, denn

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


PR-INFO

Theater im Hof welcher gierige König gibt seine Tochter schon einem Müller? Der schlaue Kasimir weiß Rat und nun hat Willibald alle Hände und Füße voll zu tun, sich zu verkleiden – als Bauer, als Förster, sogar als Gärtnerin – und tapfer behauptet er, dass all das Land ringsum dem Grafen Willibald gehört. Aber ein Graf muss doch auch ein Schloss haben! Das gibt es, nur leider wird es vom großen und bösen Zauberer bewohnt. Doch den zu überlisten, fällt dem Kater gar nicht schwer. Ein frech gestiefeltes Fußtheatermärchen. Für Kinder ab 4 Jahren 17. bis 19. November Armstrong Sven Mathiasen (DK/CH)

Botschaft ist klar: Wenn man etwas wirklich will und an sich glaubt, kann man seine Ziele auch erreichen. Für Kinder ab 4 Jahren 24. bis 26. November Benny putzt auf (Der Weihnachtsputz) Stefan Grassl (AT) Benny Barfuss Benny lässt seine Glocken läuten, spielt mit einem Notenständer und die Kinder werfen ihre Wünsche in ein zauberhaftes Sackerl. Wir zünden eine Kerze an und schon gibt’s „Stimmung“. Dann putzen wir gemeinsam einen Christbaum auf und tanzen festlich ausgelassen drum herum. Ein pyrotechnisches Mitmachspektakel mit einer (Wunder-) Kerze, einem Besen und viel Reisig. Für Kinder ab 3 Jahren 15. bis 17. Dezember Dauer der Stücke: ca. 45–50 Minuten

Wussten Sie eigentlich, dass es gar nicht wir Menschen waren, die als erste Erdlinge den Mond betreten haben? Schon einige Jahre vor Apollo 11 beschloss eine außergewöhnlich mutige Maus: Sie wird als erste Maus zum Mond fliegen! Doch damit beginnen erst die Probleme. Welche Kraft bringt die Maus auf den Mond? Wie kann man dort oben im luftleeren Raum atmen? Und als wäre das nicht genug, suchen jetzt auch noch die Menschen nach der kleinen Maus. Wird sie alle diese Probleme lösen können und die Reise zum Mond schaffen? Das ist der Stoff der aberwitzigen Kindergeschichte aus der Feder des deutschen Autors Torben Kuhlmann. Sven Mathiasen erzählt die Geschichte mit wenigen Mitteln, um die Fantasie anzuregen. Die

Familienaufführungen jeweils um 17 Uhr. Aufführungen nach Wunsch für Schulen und Kindergärten. Anmeldung erforderlich! Infos: T. 0471 980756 Mo.–Fr., 9–13 Uhr info@theaterimhof.it www.theaterimhof.it Die Sponsoren des Cortile – Theater im Hof:

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

No. 37 / 2022

15


Theatergastspiel des Feinripp Ensembles THEATER & TANZ

DIE BIBEL

(ON TOUR)

DREI SCHAUSPIELER IN UNTERHOSEN - THEATERKOMÖDIE

Die Bibel. Das Buch der Bücher ist mit seinen 1.189 Kapiteln wahrhaft kein handliches Taschenbuch. Doch wenn man das Wort Gottes zwischen zwei Buchdeckel pressen kann, dann kann man das Werk auch auf eine Theaterbühne bringen. Mit dem Stück „Die Bibel (On Tour)“ fegen sie durch das Alte und Neue Testament. Dabei entpuppt sich die Heilige Schrift als echte Vielseitigkeitsprüfung für die Schauspieler. Sie spielen, singen und tanzen. Schlüpfen in viele Rollen und zeigen, was man mit einer kleinen Bühne alles anstellen kann. Eines steht schon fest: Ein Wirbelwind ist harmlos dagegen. Mit Thomas Gassner | Bernhard Wolf | Markus Oberrauch Regie Susi Weber MI 19 | DO 20. OKTOBER 2022 - BEGINN 20 UHR

JAZZ IM THEATER

LUCIANO BIONDINI Ennio e io

Im Sommer 2020 verstarb Ennio Morricone 92jährig in Rom. Er schrieb über 500 Filmmusiken und arbeitete mit namhaften internationalen Regisseuren zusammen. Nicht so bekannt ist Morricones Schaffen als Komponist für Kammermusik. Nun endlich können wir das Konzert, das im Frühjahr 2020 stattfinden sollte, nachholen. Luciano Biondini gehört zu den weltweit bekanntesten Akkordeonisten. Seit jeher setzt er sich mit dem „Cinema Italiano“ und den Werken Ennio Morricones auseinander. Mit Luciano Biondini (acc)

MO 24. OKTOBER 2022 - BEGINN 20 UHR

SAXOFOUR

JAZZ IM THEATER

Das Quartett feiert sein über 30jähriges Bestehen

Nach „25 years of joy and fun“ ist „Saxofour celebrating the Joy of Life!“ ein neues Kapitel einer langen Musikerfreundschaft, in der das Ziel, das Ensemble wichtiger zu nehmen als das eigene Ego, authentisch erreicht wird. Die vier Musiker haben ihr Schatzkistchen geöffnet und wieder neue Kompositionen hervorgeholt, jeder in seiner unverwechselbaren Art und Weise. Das Quartett ist vom Ende ihrer Möglichkeiten mit Sicherheit noch ungefähr genau 243 kg Notenpapier weit entfernt. Eher gewinnt jede und jeder von uns im Lotto, als dass ihnen nichts mehr einfällt. Mit Florian Bramböck (ts, bs) | Klaus Dickbauer (as, cl, bcl) Christian Maurer (ss, ts) | Wolfgang Puschnig (as, fl)

SA 12. NOVEMBER 2022 - BEGINN 20 UHR

16

No. 37 / 2022

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl


R

www.stadttheater.eu | 0474 772 986

VON BARBARA PLAGG

72 STUNDEN EINE ANKLAGE

URAUFFÜHRUNG FR 16. SEPTEMBER 2022 BEGINN 20 UHR Eine Koproduktion mit

sowie am DO 22. | SA 24. | SO 25. MI 28. | FR 30. September SO 2. | MI 5. | FR 7. | SA 8. Oktober 2022 Beginn 20 Uhr, sonntags 18 Uhr


THEATER & TANZ

PR-INFO

Kulturhaus Karl Schönherr Schlanders Konzert mit dem Ensemble Zefiro Das Zefiro – Ensemble (seit 1989) hat sich auf das Repertoire des 18. Jahrhunderts spezialisiert. Die fünf Musiker Alfredo Bernardini (Oboe), Alberto Grazzi (Fagott), Ayako Matsunaga (Violine), Paolo Zuccheri (Violine und Viola) und Takashi Watanabe (Cembalo) sind geschätzte Solisten berühmter Orchester. Sie spielen Werke von Händel, Bach, Couperin, Fasch u. a. Freitag, 30. September, 20 Uhr Reigen – Musik für zweisame Stunden Arthur Schnitzlers einst verbotene zehn Variationen über den Beischlaf wirken heute als unterhaltsames Psychogramm, vor allem, wenn die „Musicbanda FRANUI“ ein Drama mit Musik daraus macht. Die Schauspieler Regina Fritsch und Sven-Eric Bechtolf interpretieren den Text und FRANUI – laut Zeit die intelligenteste Dorfkapelle der Welt – taucht jede Szene in ein neues musikalisches Milieu ein. (In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Kulturinstitut) Dienstag, 11. Oktober, 20 Uhr Ganes – Or Brüm, das neue Album Seit über zehn Jahren musizieren die Grödner Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als Ganes. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit auf der Bühne. Die Arrengements des Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. „Or brüm“, das „blaue Gold“, meint das Wasser, die klare Essenz des Lebens – eine neue, akustische Traumreise mit Ganes. Sonntag, 16. Oktober, 20 Uhr 18

No. 37 / 2022

Heldenplätze – Schatten der Erinnerung Der Autor und Regisseur Calle Fuhr verknüpft in seinem Stück „Heldenplätze“ eine erfundene Figur – die von Gerti Drassl verkörperte Theresa – mit der realen Geschichte des Toni Sailer. In Calle Fuhrs Stück über die Sehnsucht nach Vorbildern, über Vertuschung und den Schmerz des Erinnerns trifft Journalismus auf Theater. (In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Kulturinstitut) Dienstag, 22. November, 20 Uhr

k

1

1

7 E

vo

Gospelkonzert der Golden Voices of Gospel „A Higher Love“ Die GOLDEN VOICES OF GOSPEL laden auf ihre ganz persönliche und unnachahmliche Art zu einer Reise ein, die durch ein Jahrhundert der Spirituals, Traditionals und Gospels führt. Sowohl moderne Gospelstücke als auch Lieder wie „Oh When The Saints“, „Glory Glory Halleluja“, „Swing Low Sweet Chariot“, „Motherless Child“, „O Happy Day“ laden das Publikum zum Zuhören und Mitmachen ein. Montag, 26. Dezember, 19 Uhr

Die Veranstaltungen werden u. a. unterstützt von der Marktgemeinde Schlanders, dem Amt für deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen Südtirol, der Raiffeisenkasse Schlanders und der Stiftung Sparkasse.

      

Infos: www.kulturhaus.it T. 0473 737777 kulturhaus@schlanders.it

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

1

 


kleinkunsttheater | piccolo teatro

10/2022

TICKETS: 0471 981790 www.carambolage.org Eine Koproduktion von/ Una coproduzione di

10/2022

72 STUNDEN – EINE ANKLAGE

e • theatr

von/di Barbara Plagg

04. / 05. / 07. / 08.10. _ 20:00

BOOM BOOM Eine Theater-Collage zum Thema „Leben mit angeborenem Herzfehler”/ Un collage teatrale sul tema „Vivere con un difetto cardiaco congenito” Mit/con KATHARINA GSCHNELL & ELISABETH RAMOSER Regie/regia: STEFANIE NAGLER

13. / 14. / 15. / 20. / 21. / 22. / 26. / 27.10. _ 20:00

72 STUNDEN – EINE ANKLAGE von/di Barbara Plagg Mit/con SABRINA FRATERNALI, VIKTORIA OBERMARZONER, JULIA AUGSCHELLER, FLORIAN EISNER & HORST HERRMANN – Regie/regia: TORSTEN SCHILLING

Ausstattung/allestimento scenico: KATIA BOTTEGAL Choreografie/coreografia: SABRINA FRATERNALI

31.10. IMPROTHEATER CARAMBOLAGE _ 20:00

11/2022

03.11. MICHELE GIRO TRIO (BZ) _ 20:00 09.-11.11. 20. EUROPÄISCHER KLEINKUNSTWETTBEWERB/ 20. CONCORSO EUROPEO DI TEATRO D’ARTE VARIA „NIEDERSTÄTTER SURPRIZE 2022“ _ 19:30

14.11. ERIK FRIEDLANDER 4 (USA) _ 20:00 17.11. MARION MORODER (BZ) _ 20:00 18./19.11. JESS JOCHIMSEN (D) _ 20:00 22.11. IMPROTHEATER CARAMBOLAGE _ 20:00 24.11. TRËI / MARA MIRIBUNG (BZ/TR/D-F) _ 20:00 25./26.11. RENÉ SYDOW (D) _ 20:00 28.11. STEPH RICHARDS QUARTET (USA) _ 20:00

René Sydow

Michele Giro Trio

Steph Richards Quartet

Jess Jochimsen

Find us on:


S

B

E 1

A

V z 1

UNDERGROUND BIRDS

G

v 1

U

U 1

K

v 1

F

v U 1

1. — 9. OKT 2022

D

Design: Lungomare Foto: Nicolo Degiorgis

v 2

R

T

B 6

T

D

v 1

D

n 1 2

Ö

v U 1

D

URAUFFÜHRUNG KOPRODUKTION MIT DER KULA COMPAGNIE, DEM HÅLOGALAND TEATER TROMSØ UND DEM SIMORGH THEATER HERAT

v 1


BILLY’S VIOLENCE

Eine Produktion der Needcompany 13. Sep 2022, Großes Haus

AUTONO … WHO CARES?

Veranstaltung im Rahmen der Feierlichkeiten zu 50 Jahre Zweites Autonomiestatut 16. Sep 2022, MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron

GRACE NOTE

von Liquid Loft & PHACE Ensemble 19. Sep 2022, Studio

UNDERGROUND BIRDS

Uraufführung 1. Okt 2022, Studio

KEIN WELTUNTERGANG

von Chris Bush 14. Jan 2023, Studio

FANES*

von Anna Gschnitzer und Musicbanda Franui Uraufführung, Auftragswerk 15. Feb 2023, Großes Haus

DON QUIJOTE

von Miguel de Cervantes Saavedra 24. Mrz 2023, Studio RICHARD O’BRIEN’S

THE ROCKY HORROR SHOW

Buch, Musik und Texte von Richard O’Brien 6. Mai 2023, Großes Haus THEATER FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

DIE ZERTRENNLICHEN

von Fabrice Melquiot 12. Okt 2022, Studio

DER REGENBOGENFISCH

nach dem Bilderbuch von Marcus Pfister 16. Nov 2022, KiMM Meran & Südtiroltournee 26. Nov 2022, Studio

ÖTZI UND DAS EIS OBEN

von Anah Filou Uraufführung 10. Dez 2022, Studio

DIE WEISSE ROSE

von Jutta Schubert 12. Apr 2023, Studio

*Arbeitstitel

D

SPIELZEIT 22-23


06 22 OKT OTT

ALPSMOVE.IT TICKETS@ALPSMOVE.IT

EINE INITIATIVE VON / UNA INIZIATIVA DI TANZKOLLEKTIV SÜDTIROL COLLETTIVO DANZA ALTO ADIGE

GEFÖRDERT VON / CON IL SUPPORTO DI

LANA MERAN MERANO BOZEN BOLZANO BRIXEN BRESSANONE SCHLANDERS SILANDRO


Öffentliche Bibliothek/Biblioteca pubblica

SPACE 1 - ALIBI EVELIN STADLER_IT/DE

08/10 LANA 20.00 h Raiffeisenhaus

RADIX

TANZKOLLEKTIV SÜDTIROL/ COLLETTIVO DANZA ALTO ADIGE_IT

12/10 MERAN/MERANO 20.00 h Stadttheater/Teatro Puccini

RADIX

TANZKOLLEKTIV SÜDTIROL/ COLLETTIVO DANZA ALTO ADIGE_IT

15/10 BOLZANO/BOZEN 18.00 + 20.00 h Ansitz Maria Heim/Residenza Maria Heim

SPACE 2 - LUMEN

IDEA-TANZTHEATERPERFORMANCE_IT

18/10 MERAN/MERANO 18.00+20.00 h Palais Mamming

SPACE 3 - MEMORY ROOMS TANZSCHMIEDE/FUCINADANZA_IT

20/10 BOZEN/BOLZANO Stadttheater Gries/Teatro Comunale di Gries 20.00 h

RADIX

TANZKOLLEKTIV SÜDTIROL/ COLLETTIVO DANZA ALTO ADIGE_IT

21/10 BRIXEN/BRESSANONE 20.00 h Forum

RADIX

TANZKOLLEKTIV SÜDTIROL/ COLLETTIVO DANZA ALTO ADIGE_IT

22/10 SCHLANDERS/SILANDRO 21.00 h Basis

RADIX

TANZKOLLEKTIV SÜDTIROL/ COLLETTIVO DANZA ALTO ADIGE_IT

+ AFTERPARTY DJ Set powered by fondamënt

Design Mugrafik | Foto M. De Stefano

06/10 LANA Einlass/Ingresso 20.00-20.45 h


Di zu

Dienstag, 18. Oktober 2022 19.00 Uhr Podiumsdiskussion 20.15 Uhr Aperitif

PERSPEKTIVE HOTELLERIE Wie wollen und werden wir in Zukunft urlauben?

Speaker Klaus Dissertori, Hotelier aus Lana (u. a. 1477 Reichhalter, Villa Arnica) Isolde von Mersi, Reisejournalistin, Autorin und Magazinmacherin Otmar Michaeler, CEO Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) Location H1 Eventspace, Messe Bozen – Abendveranstaltung der Messe HOTEL Moderation Verena Pliger, ff-Direktorin

Nächster Termin

PERSPEKTIVE SANITÄT Öffentlich oder privat? Die Zukunft unseres Gesundheitssystems

16. November

Wo? Basis Vinschgau Venosta, Schlanders

O M


Die Veranstaltungsreihe der ff – Das Südtiroler Wochenmagazin zu Zukunftsthemen, die Menschen und Gesellschaft bewegen.

PERSPEKTIVE 2022

Klaus Dissertori

Isolde von Mersi

Otmar Michaeler

Nur mit Anmeldung unter: www.ff-talks.com

Mit freundlicher Unterstützung von


LIV E PIA NO MUSIC & A PERITIVO LU NGO L AURIN.IT — #L AURINLIFE

granitdesign.eu Photo: Louis Zippo

CONCERTS, MUSIK

E N J OY A L L T H AT

MUSIC AT THE L AURIN BAR

ENJOY THE LAURIN BAR& BISTRO LIFE!

PR-


O

MUSIK

PR-INFO

48. Festival zeitgenössischer Musik Neue Werke der Avantgarde und Uraufführungen 15. Oktober – 4. Dezember Samstag, 15. Oktober, 20 Uhr Franziskaner-Kirche, Bozen Neue Werke für Chor von Mathias J. Schmidhammer und Michael H. P. Huber Alla Breve Chor, KammerOrchester InnStrumenti, Nataliya Lukina, Gerhard Sammer Sonntag, 16. Oktober, 11 Uhr, Matinee Konservatorium, Bozen „Between two worlds” Marco Longo, Andrea Mattevi, Giovanni Santini, Deniz Aslan, Alessio Ferrante Quintetto MotoContrario Sonntag, 23. Oktober, 11 Uhr, Matinee Konservatorium, Bozen Neue Streichquartette von Marco Stroppa, Hannes Kerschbaumer und Francesca Verunelli Quartetto d’archi Maurice Sonntag, 30. Oktober, 11 Uhr, Matinee Konservatorium, Bozen Stile, Projekte, Standpunkte von Helga Plankensteiner/ Michael Lösch, Manuela Kerer, Konrad Tavella, Hannah Eisendle, Hubert Stuppner Windkraft – Virtuosi Italiani Kasper de Roo, Ltg.

Samstag, 13. November, 11 Uhr, Matinee Konservatorium, Bozen Uraufführungen für Bläserquintett Werke von György Kurtag, Josef Haller, Giuseppe Gammino, Michael Lösch, Simon Gamper und György Ligeti Windkraft – Bläserquintett Samstag, 3. Dezember, 18 Uhr Centro Trevi, Bozen Der europäische Neoklassizismus Werke von Edgar Varèse, George Enescu, Paul Hindemith, Jean Francais Monteverdi Bläserensemble Maurizio Colasanti, Ltg. Sonntag, 4. Dezember, 18 Uhr Centro Trevi, Bozen Solo mit Elektronik und Computermusic Werke von Fabio CifarielloCiardi, Felix Nussbaumer, Ivo Nilson, Robert Davidson, Caroline Profanter Roberta Gottardi Fabio Cifariello-Ciardi Caroline Profanter (Computermusic) Infos: www.festivalbz.it T. 0471 973864 347 244 9495 | 329 534 1644

Sonnstag, 6. November, 11 Uhr Matinee Konservatorium, Bozen Windkraft goes Electronic, Neue Werke von Eduard Demetz, Alexander Kaiser und Wolfgang Mitterer Windkraft – Virtuosi Italiani Kasper de Roo, Ltg.

IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM SÜDTIROLER KÜNSTLERBUND

® © Alle Rechte vorbehalten/Riproduzione riservata – FF-Media Gmbh/Srl

No. 37 / 2022

27


BOZEN KONZERTHAUS U N D S TA D T T H E AT E R

Stagione Sinfonica 22 Konzertsaison 23

HAYDN.IT

11.10.2022

Konzerthaus, 20 Uhr

OTTAVIO DANTONE

LUCIA CORTESE Sopran ANICIO ZORZI GIUSTINIANI Tenor MIRCO PALAZZI Bass

NEUJAHRSKONZERT

02.01.2023

Konzerthaus, 20 Uhr

ALEXANDER MAYER GINA GLORIA TRONEL Sopran

Stravinskij, Haydn

Strauss II, Offenbach, Strauss, Gounod, Suppé, Lehár

08.11.2022

17.01.2023

GÁBOR TAKÁCS-NAGY

ALEXANDER LONQUICH

Konzerthaus, 20 Uhr

Mendelssohn, Haydn, Mozart NAGANO PROJEKT

18.11.2022

Stadttheater, 20 Uhr

KENT NAGANO

MARIE-SOPHIE POLLAK Sopran JULIAN PRÉGARDIEN Tenor DAVID STEFFENS Bass AUDI-JUGENDCHORAKADEMIE

Konzerthaus, 20 Uhr Pianist und Dirigent

Haydn, Kodály, Beethoven, Šostakovič 24.01.2023

Konzerthaus, 20 Uhr

06.12.2022

Konzerthaus, 20 Uhr

Konzerthaus, 20 Uhr

Stravinskij, Čajkovskij

Mozart, Marchettini, Haydn 23.05.2023

Konzerthaus, 20 Uhr

MICHELE GAMBA SANDRO LAFFRANCHINI Violoncello

AUSSER ABONNEMENT

Stadttheater

PROFETA CORSARO MARCO ANGIUS Dirigent LEO MUSCATO Regie

Ravel, Stravinskij

MARCO GIANI Klarinette ORCHESTRA I POMERIGGI MUSICALI

Bartók, Dvořák

OTTAVIO DANTONE

MICHELE MARIOTTI

20.12.2022

THOMAS DAUSGAARD

Konzerthaus, 20 Uhr

Zum hundersten Geburtstag von Pier Paolo Pasolini

Stadttheater, 20 Uhr

28.03.2023

Konzerthaus, 20 Uhr

16.05.2023

07.03.2023

DANIEL COHEN Wagner, Brahms

Beethoven

20.10.2022 / 20.30 Uhr 21.10.2022 / 19.00 Uhr 22.10.2022 / 20.30 Uhr 23.10.2022 / 16.00 Uhr

MICHELE MARIOTTI

Fauré, Bruch, Sibelius

Violinist und Dirigent

Beethoven

JAE HONG PARK Klavier

29.11.2022

ILYA GRINGOLTS Violine

KOLJA BLACHER

Schumann

28.02.2023

TIMOTHY REDMOND

Konzerthaus, 20 Uhr

MIN CHUNG

Haydn Konzerthaus, 20 Uhr

18.04.2023

Konzerthaus, 20 Uhr

STEFANO MONTANARI Rossini, Boccherini, Beethoven

Scritti Corsari, Lettere Luterane Werke von: Barber, Ives, Bach, Haydn Koproduktion: Fondazione Haydn Stiftung Teatro Stabile di Bolzano NAGANO PROJEKT

16.06.2023 Dom, 20 Uhr

KENT NAGANO

Dallapiccola, Haydn

INFO & TICKETS

0471.053800 WWW.HAYDN.IT

SPONSOR

STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE SÜDTIROLER SPARKASSE SCHENK ITALIAN WINERIES INVESTITIONSBANK TRENTINO SÜDTIROL

PA R T N E R


EN

US

ER

2 3

n

hr hr hr hr

ane

Joe der Film Joe von Afing goes cinema Mit Thomas Hochkofler, Lukas Lobis, Anna Unterberger u.a.

FR 07.10., 20h

Don't kill local music Die offene Konzertbühne // 5th Edition

DI 11.10., 20h

Walther Lücker // Berg_insieme Der höchste Berg – Traum und Alptraum Everest // CAI, AVS & UFO

MI, 12.10., 9h

Hond in Hond Projektstart // Freizeit mitanondo

SA 15.10., 18-23h

U15 DJ-Party DJ`s Fury, Hopex und Why Not // Zum Abtanzen

DO 20.10., 9h & 11h

Die Zertrennlichen Theater für Jugendliche // VBB Anti-Rassismus Stück von Fabrice Melquiot

MO 24.10., 20h

Rosmarie Pamer & Zeno Oberkofler Lobby-Kaste oder verantwortungsvolle Gestalter*innen? start.klar. // Moderation: Markus Lobis

FR 28.10., 20h

ANGER & Peter Burchia Concert Highlight // Pop & Singer/Songwriter

FR 11.11., 20h

Junipa Gold + 3 Upload-Bands In Concert // Upload on tour

Mehr Events & Infos & Tickets: www.ufobruneck.it UFO Jugend- und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20, I-39031 Bruneck Tel. 0474-555770 / info@ufobruneck.it

design: zukunvt.com

N.IT

SA 01.10., 18h & 20.30h


Vorwärts nach irgendwo

Spielzeit

2022 2023

Thomas Mann: Felix Krull 5./6. Oktober 2022 – Bozen

Arthur Schnitzler: Reigen 11./12. Oktober 2022 – Schlanders/Brixen

Goldberg-Variationen 20./21. Oktober 2022 – Meran/Bozen

Ragnhild Hemsing „Røta“ 26. Oktober 2022 – Bruneck

Yael Ronen/Dimitrij Schaad: (R)Evolution 2./3. November 2022 – Bozen/Meran

Christoph Hein: Trutz 16./17. November 2022 – Bozen

Calle Fuhr: Heldenplätze 22./23./24. November 2022 – Schlanders/Brixen/Meran

Stuttgarter Kammerorchester & Nuria Rial 14. Dezember 2022 – Bruneck

Die Singphoniker 31. Dezember 2022 – Bozen

Gefördert von

ff_Inserat_Kulturherbst_2022_23_206x275mm.indd Alle Seiten


Daniel Kehlmann: Heilig Abend 11./12. Jänner 2023 – Bozen/Meran

Martenstein liest & Clementi singt 17./18. Jänner 2023 – Schlanders/Brixen

Gabetta Consort & Gábor Boldoczki 24. Jänner 2023 – Bruneck

Chris Pichler: Romy Schneider 1./2. Februar 2023 – Brixen/Meran

Wajdi Mouawad: Vögel 8./9. Februar 2023 – Bozen

Alma Rosé 3. März 2023 – Schlanders

Ensemble Desiderio & Lukas Sternath 8. März 2023 – Bruneck

Jan Neumann: Sensemann & Söhne 15./16. März 2023 – Bozen

Thomas Bernhard: Alte Meister 21./22./23. März 2023 – Schlanders/Brixen/Meran

Philipp Hochmair: Jedermann reloaded 12./13. April 2023 – Bozen/Meran

Rajaton 19. April 2023 – Bruneck

Molière: Der Menschenfeind 3./4. Mai 2023 – Bozen

Foto © Shutterstock

2 3

INFORMATIONEN UND KARTEN: Südtiroler Kulturinstitut Schlernstr.1 (Waltherhaus), Bozen | Tel. 0471 313800 info@kulturinstitut.org | www.kulturinstitut.org |

23.08.2022 12:05:41



colori nell‘artigianato artistico | culëures tl artejanat artistich

75 jahre kunsthandwerk im lvh 27. – 30. Oktober 2022 Schloss Maretsch - Bozen

Donnerstag 11.00 Uhr: Eröffnung | 13.00-18.00 Uhr: Ausstellung

27. – 30. Oktober 2022 Freitag bis Sonntag Schloss Maretsch - Bozen 09.00-18.00 Uhr: Ausstellung

Donnerstag 11.00 Uhr: Eröffnung 13.00-18.00 Uhr: Ausstellung Freitag bis Sonntag 09.00-18.00 Uhr: Ausstellung Lia Artejanat Artistich Gherdëina



Wilhelm Senoner

PERSONA

„Es sind Figuren, Gestalten, Personen“, so beschreibt Wilhelm Senoner seine Arbeiten, die aktuell im Burgfried und im Innenhof von Schloss Tirol

ausgestellt sind. „Persona“ nennt sich die Schau,

die bis 20. November dort zu sehen ist. Als Inspirationsquelle dient dem Künstler die direkte Naturerfahrung. Die Schatten, die er während seiner Wanderungen

in der Gebirgslandschaft entdeckt, verwandelt er in lebensgroße Skulpturen, Reliefs und Malereien.

Aber auch die Formensprache der Gotik trägt ihren

Teil dazu bei, so arbeitet er oft und gern mit Symbolen: Der Apfel aus dem Garten Eden, der Hahn als Zeichen eines natürlichen Zeitempfindens.

Verschmitzt, verlegen, verträumt – Wilhelm Senoner

zeigt individuelle Kunst, kunstvolle Individuen, Personen.


MUSEUM LADIN CIASTEL DE TOR



Foto: www.freepik.com | Grafik: crossbone-designs.it

Foto: www.freepik.com | Grafik: crossbone-designs.it

Foto: www.freepik.com | Grafik: crossbone-designs.it

Turning Pain Into Power

Foto: www.freepik.com | Grafik: crossbone-designs.it

15.10.22–29.1.23

Cana Bilir-Meier Monica Bonvicini Rosalyn D’Mello Regina José Galindo Silvia Giambrone Philipp Gufler Giulia Iacolutti Paulo Nazareth Dan Perjovschi Adrian Piper Puppies Puppies (Jade Guanaro Kuriki-Olivo) Sven Sachsalber Giuseppe Stampone Kuratiert von / a cura di Judith Waldmann Bild / Immagine: Giuseppe Stampone

Kunst Meran Merano Arte Im Haus der Sparkasse / Edificio Cassa di Risparmio Lauben / Portici 163 – 39012 Meran/o Italy Di – Sa / Mar – Sab 10.00–18.00 Sonn- und Feiertage / Domenica e festivi 11.00 – 18.00

Kunst Meran Merano Arte www.kunstmeranoarte.org

ww


g

Foto: www.freepik.com | Grafik: crossbone-designs.it

3

wissenwiwssaerunmw! arum

wisse..n. weiwl wairrssdieicuToHm..itp.sHwh!iteiabslenwir die Tops und Cla

und Classic Hit

p Hits ... weil wir die To haben und Classic Hits

eier cini ello ndo one fler utti eth chi per pies ivo) ber one

nder ... weil wir der Se. weilhlawirgernder Sen .. Sc m...itweidlenwirscdehronSestndener agderenn schonste nmScithl umnitddeOln dsciehosnssitend ldies sind und Oldies sind

und O

eiteidetr der rolw ... ...weiweil lwwirir susudtdirtiolwechter er sudtiro er mitit echtl wir eineizinzgeige SeSenndnedr-erunm..d . wei erkrraaiiner- uei ndnsizndig!e Sender mi ObOberk us m gs un Stimm muiksik sindra! iner- un Stimmungs Oberk

Stimmungsmu

a di ann

mpone

o

00

e

org

Büro Redaktion Studio Bruneck: St.-Lorenzner-Straße 23/b • I-39031 Bruneck • Tel. 0473 06 06 06 • info@radio2000.it

www.mcs.bz.it

Büro Redaktion Studio Lana: Feldgatterweg 2/2 • I-39011 Lana • Tel. 0473 06 06 06 • office@dieantenne.it