Page 1

NR. 04/ 2019  WINTER 2019

AKTUELLE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUF WWW.CARDCOMPLETE.COM

Besondere Angebote für Sie

ÖSTERREICHISCHE POST AG FIRMENZEITUNG / 11Z038913F

Auf Seite 29

GEWINN SPIEL 5 Aufenthalte für je eine Person im Kurhaus Marienkron Gesamtwert: € 9.000,–

THEMA:

MUSIK

Lesen Sie alles über neue Hits, legendäre Stars und Zukunftsklänge. Im Porträt: Norbert Schneider


Wenn ich aufs AMA-Gütesiegel schau.

Demner, Merlicek & Bergmann

ICH SCHAU AUFS TIERWOHL. GANZ GENAU.

Unsere Sorgfalt. Unser Siegel.

Wer aufs AMA-Gütesiegel schaut, schaut auch auf das Wohl von Milchkühen. Kühe mögen ihre Laufställe, in denen sie sich frei bewegen – und nach Lust und Laune von der Kuhbürste massieren lassen. Ich schau auf amainfo.at

ama19007_Kuhbuerste_200x280_abf_ICv2.indd 1

06.11.19 10:04


VORWORT

Heimo Hackel – Vorsitzender des Vorstandes der card complete Service Bank AG

Wunderbare Weihnachtszeit mit den Karten und Angeboten von card complete! Das Jahr neigt sich dem Ende zu und damit beginnt die Saison der Feste sowie die Zeit des Schenkens. Dabei unterstützen Sie die Karten von card complete – egal, ob Sie sicher und bequem im stationären Handel oder online bezahlen. Sie sind noch auf der Suche nach einem Präsent für Familie, Freunde oder Bekannte? Blättern Sie durch die aktuelle Ausgabe des complete Magazins und entdecken Sie vielfältige Geschenkideen sowie zahlreiche Vorteile und exklusive Angebote unserer Partner! Einen schönen Jahresausklang und alles Gute für 2020 wünscht Ihr Heimo Hackel

HERAUSGEBER card complete Service Bank ag, 1020 Wien, Lassallestraße 3 // T: 01/711 11-0 E: office@cardcomplete.com W: www.cardcomplete.com

DVR: 0462501 // KONTAKT Sabine Eibensteiner // MEDIENINHABER Falter Verlags­gesellschaft m. b. H., Bereich Corporate Publishing, 1011 Wien, Marc-

COVER

Illu: Valencestudio

PEFC-ZERTIFIZIERT DIESES MAGAZIN STAMMT AUS NACHHALTIG BEWIRTSCHAFTETEN WÄLDERN UND KONTROLLIERTEN QUELLEN

1 //

Österreichische

Aurel-Straße 9 T: 01/536 60-0 E: redaktion@complete-magazin.at W: www.complete-magazin.at // CHEFREDAKTION Christian Zillner, Irene Olorode // ART­DIRECTION Valencestudio // FOTOREDAKTION Karin Wasner // LEKTORAT Ewald Schreiber // PRODUKTION Daniel Greco // GESCHÄFTSFÜHRUNG Siegmar Schlager // ANZEIGENLEITUNG Sigrid Johler T: 01/536 60-952 // ABWICKLUNG Franz ­Kraßnitzer (-940) Oliver Pissnigg (-919) // DRUCK Walstead Leykam Druck GmbH & Co KG // VERBREITETE AUFLAGE 595.415 Stück (öak 1. HJ. 2019) // OFFENLEGUNG Die Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz ist unter www.falter.at/offenlegung/falter-verlag ständig abrufbar // COVER Fotovorlage Stefanos Notopoulos, Illustration Valencestudio

ÖAK Auflagenkontrolle


EDITORIAL & INHALT

22 Kling, Glöckchen Klingelingeling! Derzeit dreht sich alles um Musik. Sie liegt in der Luft und verstärkt die besondere Stimmung der Vorweihnachszeit. Egal, ob als Hintergrundbeschallung in Geschäften, als sanfte Klänge über Weihnachtsmärkten oder in dieser Ausgabe des complete Magazins. Unser Coverstar Norbert Schneider gibt im Interview Einblicke in seine Musikerkarriere nach dem Gewinn des „Ö3 Soundchecks“ (S. 6). Wir stellen Ihnen die spannendsten Musikneuerscheinungen vor (S. 44) und haben uns nach Neuheiten im Bereich Audiosysteme für Groß (S. 40) und Klein (S. 46) umgehört, die für perfekten Musikgenuss sorgen. Wer es geräuscharmer mag, der greift zu einem der Bücher über Musik (S. 42) oder liest sich über die aktuelle Situation in der Elektroautobranche ein (S. 50). Das klingt gut? Dann wünschen wir Ihnen viel Freude beim Lesen des aktuellen complete Magazins und einen beschwingten Winter!

COVERSTORY

6

REISE & HOTELS

10 12 20 22

Intro  Thomas Reinberger über singende Schauspieler Mode & Beauty  Musiker als Designer Interview  Peter Th. Kozich, Gründer von Schau Schau Brillen Design  Interieur zum entspannten Musikhören

FREIZEIT & MOBIL

38 Intro  Manfred Gram über selbstkomponierende Apps 40 Elektro  Retroboom trifft Multiroom 42 Bücher & Gewinnspiel  Musikalische Lektüre 44 Musik  Neuerscheinungen im Herbst 47 Gesundheit  Tipps gegen trockene Augen 48 Gesundheit  Musik als Trainingspartner 50 Mobilität  E-Litendenken: Der Kampf der Elektroautobranche

AUSFLUG & GENUSS

Auf Seite 29

52 Intro  Alexandra Palla bäckt die schokoladige Susi-Torte 54 Stammlokale  Elephant und Café Europa 56 Thurnher kocht  gebackenen Milchreis 58 Ausflug  Das winterliche Österreich entdecken

BEILAGENHINWEIS

SERVICE & VORTEILE

In einem Teil dieser Ausgabe finden Sie eine Beilage von: Peter Hahn www.peterhahn.at Kinderhotels www.kinderhotels.com Biber Umweltprodukte www.biber.com

2 //

68 Inside  Weihnachtseinkäufe mit card complete 70 www.completeshop.at  Gewinnen Sie Ihren Einkauf zurück 71 Special Offers  Besondere Angebote, speziell für Sie 80 Partner  card complete Partner stellen sich vor

BENJAMIN BREITEGGER

5 Aufenthalte für je eine Person im Kurhaus Marienkron Gesamtwert: € 9.000,–

Intro  Jasmin Kreulitsch über den Klang der Kapverden 48 Stunden in Wellington  Zu Gast in Neuseelands Hauptstadt Hotel  Van Zandt in Austin/Texas Äthiopien  Expedition zum Weltkulturerbe

STIL & MENSCHEN

28 30 34 36

Christian Zillner & Irene Olorode

GEWINN SPIEL

Norbert Schneider  Über den Kampf für seinen Erfolg als Musiker


© Hundertwasser Architekturprojekt

20 40

WHIT PRESTON, SONY, UNIVERSAL, SHUTTERSTOCK/GPOINTSTUDIO, HARALD EISENBERGER, KARIN WASNER

44 62

48

e n ke G e s c hpp Ti

Märchenhafte Wasserwelten

58

DIE AUTORINNEN UND AUTOREN DIESER AUSGABE benjamin breitegger Freier Journalist und Fotograf // catherine gottwald Freie Kulturjournalistin u. a. bei „Wienerin“ // manfred gram schreibt u. a. für „trend“, „Falstaff“ und „thegap“ // jasmin kreulitsch Reisejournalistin & Reisebloggerin: www.kosmopoetin. com // hannah jutz Freie Redakteurin // doris neubauer Reisejournalistin // alexandra palla Foodbloggerin: roughcutblog.com // max palla Freier Journalist // thomas reinberger Mode- und Beautyjournalist, Stylist und Make-up Artist // iris schiffrer Freie Journalistin // tobias schmitzberger Freier Journalist // sylvia m. sedlnitzky Reiseautorin und Vorstand von „Kulinarisches Erbe Österreich“ // claudia stieglecker Freie Journalistin // andreas tanzer Redakteur für Bildung und Hightech bei der Tageszeitung „Die Presse“ // armin thurnher Herausgeber der Wochenzeitung „Falter“ // karin wasner Fotojournalistin //christian zacharnik Motorjournalist //

3 //

Sanfte Nähe in heißen Quellen. Ruhe, Wärme und Geborgenheit finden.

KUGELROT ab € 123,– p.P. / Nacht inkl. HP

blumau.com


AUSBLICK

Tobias Schmitzberger – text

NEUES JAHR, NEUE KLÄNGE 12 PUNKTE GEHEN AN …

MODERNE KLASSIKER

Zum 65. Mal geht 2020 der Eurovision Song Contest über die Bühne. Im vergangenen Jahr gewannen die Niederlande den Musikwettbewerb erstmals seit 1975. Der Austragungsort des Song Contest 2020 ist nun die Ahoy-Arena in Rotterdam. 1940 wurde Rotterdams Stadtzentrum zerstört, weshalb die Stadt heute sehr modern ist: Viele ihrer Gebäude stammen aus den 1960er-Jahren und später, was einen ungewöhnlichen Mix ergibt. Ein guter Ort für den traditionsreichen Song Contest.

2020 ist es 250 Jahre her, dass Ludwig van Beethoven geboren wurde. In Wien gibt es daher bald viele Ausstellungen, die sich dem Komponisten widmen. Zwei Beispiele: Das Haus der Musik wird seine Dauerschau im Beethoven-Raum neu arrangieren und ergänzen. In einer Ausstellung des Kunsthistorischen Museums Wien (23. 3.–6. 9. 2020) wiederum soll unter anderem mit Film und Video auch eine Brücke in die heutige Ära geschlagen werden. So wird der Klassiker nicht fad.

TAKTVOLLE BEGLEITUNG

KLINGENDE KASSEN

Fast 18 Stunden Musik pro Woche, also 2,6  Stunden pro Tag, hört der durchschnittliche Musikkonsument. Das sind 52  Drei-Minuten-Lieder! Untersuchen lassen hat das der Weltverband der Musik­ industrie, die International Federation of the Phonographic Industry, in einer Studie. 34.000 16- bis 64-jährige Personen aus 21 Ländern wurden befragt. Pop, Rock, Oldies, Rap/Hip-Hop und Electronic/ Dance sind hier die beliebtesten Genres der Befragten. Guter Geschmack!

Am 3. Dezember kann man die Spendenbeutel zum Klinge(l)n bringen. Dann ist nämlich der #GivingTuesday, der weltweite Tag des Gebens und Spendens. Wer Gutes tun will, kann dies beispielsweise mit einer Spende an Ärzte ohne Grenzen. Die medizinisch-humanitäre Hilfsorganisation hilft in rund 70 Ländern Menschen in Not, Betroffenen von Katastrophen und bewaffneten Konflikten, wenn die medizinische Versorgung zusammengebrochen ist. Mehr Informationen unter: www.aerzte-ohne-grenzen.at 4 //

HAUS DER MUSIK

2020 wird ein musikalisches Jahr – viele spannende Höhepunkte werfen ihre Schatten voraus. Und nicht nur für seine Ohren kann man Gutes tun


TAT Z E I T W E I H N A C H T E N 13 schaurig-schöne Kriminalgeschichten zum Fest

D ie s tills te Zeit des Jahres hat Edith Kneifl zu spannenden Kur zkrimis verarb eitet . 256 Seiten, € 22,90

Tatzeit_complete_200x280.indd 1

falt ers hop .at | 01/536 60-92 8 | In Ihrer B uc hhandlu ng

MÖR DER FEST

11.11.19 15:11


INTERVIEW

Immer auf der Suche Der Gewinn des „Ö3 Soundchecks“ brachte Norbert Schneider den Durchbruch, aber für den Erfolg musste der Blues- und Jazzmusiker hart kämpfen

COVER

Illu: Valencestudio

6 //

Norbert Schneider humpelt – von Krücken gestützt – zum Interview. Achillessehnenriss. Passiert ist ihm das während einer Badminton-Partie, wie er im Gespräch verrät. Tja, „Sport ist Mord“, das wusste schon Rainhard Fendrich. „Aber alles halb so schlimm“, gibt Schneider gelassen Entwarnung.

STEPHANOS NOTOPOULOS, CONNY DE BEAUCLAIR

Weimar Schiller– text


Vollblutmusiker. Norbert Schneider lebt für die Musik

Erfolgreich. Norbert Schneider sorgt für ausverkaufte Konzerte

„Es hat halt einen argen Schnalzer gemacht. Die S­ chmerzen waren zum Glück überschaubar.“ Die Verletzung sei während seiner konzertfreien Zeit passiert. Er musste daher keinen einzigen Auftritt absagen. „Gott sei Dank!“, sagt Schneider. Das hätte ihn hart getroffen. Denn er liebt die Bühne, lebt fürs Spielen und den Applaus. Es ist ein Leben für die Musik: „Ich bin ein Schulabbrecher, der mit 17 Jahren seiner wahren Leidenschaft nachgehen wollte: Musik. Diesen Beruf übe ich als Autodidakt nun seit über 20 Jahren aus – dabei bin ich immer wieder auf die Gosch’n gefallen. Mich haut es ständig hin, aber dann stehe ich halt wieder auf. Das ist ein ständiger Lernprozess.“ complete magazin: — Welche Schule haben Sie abgebrochen? norbert schneider: Ich war am Weg, Kindergartenpädagoge zu werden.

— Wie sind Sie zur Musik gekommen? Während der Ausbildung. Ich hatte einen tollen Gitarrenlehrer, der mein Talent gefördert, mir Songs vorgespielt und beigebracht hat, die weit über Kinderlieder hinausgehen. Darunter waren tolle Gitarristen wie Django Reinhardt und Stevie Ray Vaughan. — So ein Schulabbruch kann aber auch nach hinten losgehen. Haben Sie da nie an Ihre Zukunft gedacht? An die Zukunft habe ich zum ersten Mal an meinem 30. Geburtstag gedacht (lacht). Es ist sich glücklicherweise immer irgendwie ausgegangen. Meine Bedürfnisse sind mit meiner Karriere gewachsen. Am Anfang habe ich keine eigene Wohnung gehabt, bei Freunden gewohnt. Die ersten 15 Jahre war es finanziell nicht immer einfach, aber es hat sich ausgezahlt. Als Musiker braucht man

Durchhaltevermögen – außer man hat Glück, schreibt einen Hit und ist plötzlich in aller Munde. — Haben Sie dabei nie mit dem Gedan­ ken gespielt, aufzuhören? Diesen Gedanken hatte ich witzigerweise erst, nachdem ich die ersten Erfolge eingefahren habe. Das war nach dem Sieg des ­„Ö3 Soundcheck“. Danach ist das ganze Umfeld größer geworden. Ich hatte plötzlich ein Management, viele Pressetermine – das ist mir plötzlich alles über den Kopf gewachsen. Ich habe mich dann gefragt, ob ich unter diesen Umständen überhaupt weitermachen möchte.

„Als Musiker braucht man Durch­ haltevermögen“

7 //

— Was waren diese Umstände? Ich habe mir das einfach anders vorgestellt. Denn ich hatte davor ja nie mit


Live. Im Jänner spielt Norbert Schneider im Wiener Konzerthaus

„Neuaufnahme“. Für dieses Album interpretierte der Musiker Songs von Georg Danzer neu

— Vielleicht Ihre Fans? Nein, das glaub ich nicht. Denen reicht meine Musik.

— Waren Sie in dieser Situation vielleicht zu naiv? Klar, nach dem Sieg des „Soundcheck“ stieg der Song auf Platz zwei in den Ö3Charts ein. Ich dachte mir damals, jetzt bin ich ein gemachter Mann und es werden mir die Leute die Tür eintreten. Das Gegenteil war der Fall. Die Blues- und Jazz-Community, die ich mir davor hart erspielt habe, ist nicht mehr zu meinen Konzerten gekommen, weil ihnen die Musik plötzlich zu mainstreamig war. Und der Ö3-Hörer, der Musik meist nur nebenbei im Büro hört, ist nicht der klassische Konzertgeher.

mer ein Suchender sein. Nach außen wirkt es vielleicht, als wäre es ein ständiges Hin und Her. Aber das war es für mich nie. — Haben Sie deshalb auch bei „Dancing Stars“ mitgemacht? Auch, aber in erster Linie deshalb, weil ich gefragt wurde. Ich habe zwar keinen Drang verspürt, zu tanzen. Aber in Summe hat einiges dafürgesprochen. Es hat mir etwa viel Aufmerksamkeit gebracht. Ich konnte mich und meine Musik dort einem breiten Publikum präsentieren. — Das hat scheinbar auch geklappt. Ihre Tour anlässlich Ihrer umjubelten GeorgDanzer-Hommage „Neuaufnahme“ war großteils ausverkauft. Nachholbedarf gibt’s nur im Merchandising. Warum gibt’s keine Norbert-Schneider-Fan­artikel? (lacht) Das lehne ich ab. Außerdem: Wer will schon mit einem Norbert-SchneiderT-Shirt herumlaufen oder aus einem Norbert-Schneider-Häferl seinen Kaffee trinken?

— Das hat sich wieder geändert. Jetzt sind Ihre Konzerte meistens ausverkauft. Ja, zum Glück sind die eingefleischten Blueser und Jazzer nach ein paar Jahren wieder zu mir zurückgekommen. Einen weiteren Aufschwung in Sachen Publikumszuspruch gab es dann 2013, als ich begonnen habe, auf Deutsch zu singen. Mit diesem Schritt habe ich dann noch einmal ganz andere Leute für mich gewinnen können. — Sie sind einer, der immer wieder Neues probiert. Ja, ich will nicht stehen bleiben, will im-

Über den Künstler Norbert Schneider, 39, wuchs in Prottes im Weinviertel auf. Als Kind spielte er auf eigenen Wunsch sieben Jahre Violine, später stieg er auf die Gitarre um und brach als 17-Jähriger die Schule ab, um seinen Traumberuf zu leben: Musiker. Schneider gewann 2010 den „Ö3 Soundcheck“ und landete mit der Single „Take It Easy“ in den Charts (Platz 2). In der Kategorie „Jazz/World/Blues“ gewann er bereits drei Amadeus Awards – zuletzt 2019 für sein aktuelles Album „So wie’s is“. Kritikerlob erhielt Schneider auch für sein Album „Neuauf­ nahme“, eine gelungene Hommage an Georg Danzer. Norbert Schneider arbeitet aber schon wieder an neuen Songs – im kommenden Jahr wird ein neues Album erscheinen.

Konzerte Norbert Schneider „So wie’s is“, telemedia / Universal Music

8 //

31. Jänner 2020: Konzerthaus/Wien 27. März: Prinzregententheater/München Weitere Termine unter www.norbertschneider-music.com

CONNY DE BEAUCLAIR, STEPHANOS NOTOPOULOS

der Musikindustrie zu tun, hatte keine Verpflichtungen ihr gegenüber, habe von Gig zu Gig gelebt. Es ist mir plötzlich alles wie eine Plastikwelt vorgekommen. Plötzlich war da diese Öffentlichkeit: Ich habe in dieser Phase immer gedacht, ich muss mich verstellen, es reicht nicht, wie ich bin.

— Zurück zu Ihrer jazzig-bluesigen Neuinterpretation von Georg Danzers Songs. War das nicht ein gefährliches Unterfangen? Ich bin gefragt worden und habe danach auch lange überlegt, ob ich das machen will oder besser gesagt kann. Denn ich war mit den Songs von Danzer bis dahin nicht vertraut, war nie auf einem seiner Konzerte. Wenn man sich so einem großen Werk widmet, kann man eigentlich nur verlieren. Ich habe mich spielerisch seinen Songs genähert, habe mich reingetigert und gemerkt, dass ich daraus etwas Eigenständiges machen, etwas Neues entstehen lassen kann.


9 //


INTRO

REISE&HOTELS

MEINE TIPPS

Jasmin Kreulitsch kosmopoetin.com

Geheime Pfade – Durchhäuser, Hinterhöfe und versteckte Gassln in Wien von Gabriele Hasmann (Text) und Charlotte Schwarz (Foto), Falter Verlag, 248 Seiten, € 29,90

Musikalisch Der Reisekopfhörer PXC 550-II Wireless von Sennheiser hat eine hervorragende kabellose Klangqualität, Geräuschunterdrückung, eine Batterielaufzeit von bis zu 30 Stunden – und lässt sich auf Reisen platzsparend zusammenklappen. € 349,– de-at.sennheiser.com

Der Klang der Kapverden Brasilien hat den Samba, Spanien den Flamenco, Schottland die Dudelsäcke, Mexiko die Mariachi-Bands. Mit vielen Ländern verknüpfen wir automatisch bestimmte Rhythmen. Es ist die Musik, die Sehnsucht weckt oder in Erinnerung bleibt. Neben den offensichtlichen Klängen sind es aber oft die leiseren Töne, die genau aufs Herz zielen. Gut gezielt und richtig getroffen haben mich ein Vater und seine Tochter in einem Dorf auf den Kapverdischen Inseln. Vor der westafrikanischen Küste trifft portugiesisches Temperament auf afrikanische Traditionen. Ursprünglich von den Portugiesen als Stützpunkt für Sklaven-Handelsfahrten und Exilort für politische Häftlinge angedacht, entwickelte sich nach der Entdeckung der Kapverden 1456 eine eige-

Praktisch Der Frequent Flyer Carry on von Victorinox in der neuen Herbstfarbe Ziegelrot ist ein idealer Handgepäckstrolley – und bietet ein integriertes multifunktionales Tool mit USB-Anschluss, mit dem Reisende ihre elektronischen Geräte unterwegs aufladen können. € 295,– www.victorinox.com 10 //

ne Dynamik: „Freie“ und Sklaven lebten friedlich zusammen und kreierten eine Kultur aus verschiedensten Ethnien. So ist auch der Klang der Kapverden ein besonderer: Instrumente werden aus Glasflaschen, Büchsen, Holz, Muscheln, getrockneten Kürbissen und Schoten gefertigt, die Lieder erzählen Geschichten. Der Batuku ist ein Tanz mit afrikanischem Einfluss, bei dem eine Sängerin zum Rhythmus von Trommeln Geschichten und Neuigkeiten vorträgt, die Morna stammt aus Portugal und ähnelt dem portugiesischen Fado: Die Stimmung ist melancholisch und nachdenklich, die Texte sind voller Sehnsucht und Heimweh. Ich verstand nicht, worüber das Vater-undTochter-Duo sang, aber ich spürte es. Weil Musik eine Sprache ist, die jeder spricht.

Handlich

Der tragbare kabellose Lautsprecher SRS-XB10 von Sony verbindet sich im Nu via Bluetooth mit Notebook, Tablet oder Smartphone und sorgt mit NFC, Extra-Bass und 16 Stunden Akkulaufzeit für den idealen Reisesound. € 44,–, sony.at

JASMIN KREULITSCH, SENNHEISER, VICTORINOX, SONY, FALTER VERLAG

Die Musikstadt Wien hat abseits von Stephansdom, Staatsoper und Co. jede Menge Orte zu bieten, wo man den typischen Rhythmus der Stadt spüren kann. Besonders spannend sind die verborgenen Durchhäuser, Innenhöfe und Gassen, die die meisten Touristen erst gar nicht entdecken. Um jene versteckten Orte drehen sich oft die schönsten Geschichten Wiens, sodass man die Hauptstadt mal von einer völlig neuen Seite kennenlernen kann.


INTRO

Irene Olorode– text

Wärmend Feinstrickhauben aus Kaschmir von Mogli & Martini. € 90,– moglimartini.com

Legendär Bei allen sechs Mond­ missionen war eine Speedmaster dabei. Daher zieren die „Speedmaster Moonphase“ zwei extrem kleine, aber fotorealistische Monde. € 12.100,omegawatches.com

Winterklänge Für Weihnachtsklassiker oder den aktuellen Lieblingshit: Kabellose In-Ear-Kopfhörer „Momentum True Wireless“ von Sennheiser. 299,– de-at.sennheiser.com

LISA LANKES, OMEGA, SENNHEISER, PINQPONQ , SONNENTOR, LOUIS VUITTON, RITUALS

Ob auf Reisen oder zuhause: Diese Accessoires bringen uns gut durch die kalte Jahreszeit

Provisionsfrei direkt vom Bauträger! 1190 Wien, Grinzinger Allee 6-8

Entspannend Die winzigen Goldpartikel der Badebomben „The Ritual of Tsuru“ von Rituals verleihen der Haut einen besonderen Glanz. € 13,50 www.rituals.com Gutes tun Für jede verkaufte Louis-Vuitton-(RED-) Duftkerze gehen $ 60,– an den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids. € 175,– louisvuitton.com

Tragende Rolle Smartphone oder Musikplayer immer griffbereit: Bauchtasche „Tetrik“ des nachhaltigen Labels Pinqponq, € 59,90 www.pinqponq.com

Weihnachtsduft Zimt, Kokosflocken und Brombeerblatt verleihen dem Tee „Zimt Zauber“ von Sonnentor den Geschmack von Zimtsternen. € 3,89 www.sonnentor.at

BEZUGSFERTIG!

HWB 19 kWh/m²a, fGEE 0,77

Winterfreuden

Die 2-Zimmer-Wohnungen von 42 bis 90 m2, bzw. die 3-Zimmer-Wohnungen von 76 bis 158 m2 bieten viel Licht und Raum. Alle 43 Eigentumswohnungen sind frei finanziert und verfügen meist über Terrasse, Loggia oder Balkon.

Kontakt: Andreas Beil E andreas.beil@buwog.com T +43 (0)1 878 28-1218 www.grinzingerallee.buwog.com


STADTPORTRÄT

48 Stunden in

Wellington Windig, verhältnismäßig kühl und regnerisch – wegen des Wetters kommt keiner in Neuseelands Hauptstadt. Muss man auch nicht. Es gibt schließlich unzählige Gründe, sich in die kleine, aber feine Metropole zu verlieben Auf Reisen: Doris Neubauer (Text)

PIVOT-PHOTOGRAPHY

Sportlerfreuden. Die Oriental Bay ist eine der beliebtesten Flanier- und Laufmeilen


Grüner Gürtel. Zealandia Ecosanctuary gehört zu Wellingtons Green Belt

Melodisches Pfeifen begleitet von einem Klicken und Klacken, dann wieder ein Knattern, das an den Motor eines Oldtimers erinnert, und plötzlich mächtiges Flügelschwingen von oben – eine solche Geräuschkulisse ist in Neuseelands Hauptstadt Wellington keine Seltenheit. Nicht überall, versteht sich. Wir befinden uns in Zealandia Ecosanctuary: 1992 hatte Jim Lynch die Idee, ein etwa 225 Hektar großes Tal zwischen den Vororten der Stadt mit einem Zaun abzugrenzen und zu einer weltweit einzigartigen Konservierungszone umzugestalten. So radikal der Einfall, so ambitioniert das Ziel: In 500 Jahren sollen dort wieder die Flora und Fauna beheimatet sein, die vor der Ankunft der Menschen das „Land der langen, weißen Wolke“ geprägt haben. Gigantische Kauri- und Kahikatea-Bäume, Farne wie der Silberfarn, der als Logo der nationalen Rugby-Mannschaft „All Blacks“ bekannt ist, vor allem aber Vogelarten wie der Kakapo-Papagei, Takahe und natürlich der nachtaktive Kiwi – viele sind in freier Wildbahn vom Aussterben bedroht. Indigene Maori und Pakeha, die europäischstämmigen Bewohner, haben die Bäume abgeholzt, die Vögel gejagt und mit fremden Pflanzen sowie Ratten, Possums oder Wiesel gefährliche Feinde ins sensible Ökosys-

tem eingeführt. „Heute, 25  Jahre später, können wir bemerkenswerte Erfolgsgeschichten erzählen“, weiß Paul Wilson, der uns auf einem von 25  Tracks rund zweieinhalb Stunden durch Zea­landia begleitet: Über 20 endemische Arten konnte das Team, das auf 600 Ehrenamtliche zählt, bereits wieder einführen. Darunter Vögel wie den Riesenpapagei Kaka oder den kleinen Hihi. Während Letzterer in Neuseeland nur noch selten zu finden ist, wurde in Zealandia gerade die Geburt des 100. Artgenossen gefeiert. Auch die Flussmuschel Kakahu, die als ausgerottet galt, vermehrt sich im See fleißig. Durch eines der ältesten Zuchtprojeke konnte außerdem das Aussterben des „lebenden Fossils“ Tuatara verhindert werden. Inzwischen leben 50 bis 60 Stück des Reptils, das zu Dinosaurier-Zeiten Neuseeland bevölkert hat, in Zealandia. So will es die Statistik. Auch den Besuchern, die an diesem Samstag ins EcoSanctuary gefunden haben, präsentiert sich das Tal voller Leben. „Die Leute wollen Tahake und Tuatara sehen“, meint der ehemalige Ingenieur und Musiker Paul, der schon als Kind seine Liebe zu Vögeln entdeckt hatte, „doch bei 15 Grad zeigen sich beide selten.“ Anders beim heutigen Sonnenschein. Wir sehen die große Taube Kereru über uns im Geäst, Tou-

14 //

JULIANE GOLLEDGE

Wellington bietet etwas für jeden Geschmack


5

Dinge die man in

Wellington

nicht verpassen sollte:

Kreativ. Monique Fiso sorgt mit ihrer MaoriFusion-Küche für Furore

TOM LYNCH, HIAKAI, REBECCA KEMPTON

Kaka. In freier Wildbahn zählt der große Papagei zu den gefährdeten Spezies

touwais – North Island Robins – tanzen uns buchstäblich vor der Nase herum, und auch die Tuataras können sich trotz perfekter Tarnung nicht vor uns verstecken. Außerdem dürfen wir Orwell und Neo, zwei Exemplare der weltweit verbliebenen 370 fluglosen TahakeVögel, beim Flirt beobachten. Kurz: Wir haben Glück. Oder um es mit unserem fachkundigen Tourguide zu sagen: „Sie haben sich richtig entschieden, den heutigen Tag hier zu verbringen.“ Dass ein Ausflug nach Zealandia bei jedem Wetter eine gute Wahl ist, das bestätigte kürzlich das New Yorker „Time Magazine“. Das Eco-Sanctuary landete auf dessen renommierter „100 World’s Greatest Places 2019“-Liste. „In Wellington werden nur wir und das Restaurant Hiakai empfohlen“, freut sich Paul, der vor fünf Jahren als Ehrenamtlicher begonnen und mittlerweile zu den Angestellten des Parks zählt. Es ist nicht das erste Mal, dass während meines Besuchs in der neuseeländischen Hauptstadt der Name „Hiakai“ (Maori für 1. hungrig, 2. Gusto haben) fällt. Seit Monique Fiso am 21. November 2018 ihr Restaurant in einem leer stehenden Backsteingebäude eröffnet hat, ist es in aller Munde. Wellingtonians und Besucher stehen monatelang Schlange, um sich die kreativen Gourmetgerichte, die die 31-Jährige aus

essbaren Farnen, Pilzen und anderen traditionellen Zutaten der Maori-Küche zaubert, auf der Zunge zergehen zu lassen. Da wird aus Kawakawa-Blättern, die uns Paul in Zealandia gezeigt hat, ein leichtes Sorbet. Die Meeresfrüchte-Suppe verfeinert sie mit Horokaka-Kraut, und der braune „Wood Ear“-Pilz gibt Brühen wie Soßen das gewisse Etwas. Die winzigen orangefarbenen KaramuBeeren, die früher zum Färben verwendet wurden, wiederum verarbeitet Fiso zu bittersüßen Desserts. Hiakai ist der vorläufige Höhepunkt einer Reise, die 2016 begann. Damals kehrte Monique Fiso nach sieben Jahren in der Gourmetszene New Yorks nach Aotearoa zurück und fand sich in einer veränderten Gesellschaft wieder. „In meiner Kindheit haben wir versucht, uns an den Lebensstil der Pakeha anzupassen“, erklärt die Neuseeländerin mit halb maorischen, halb samoanischen Wurzeln, „heutzutage kommst du um ein Basiswissen über die Maori-Kultur nicht herum.“ Tatsächlich wird Te Reo Māori, die Sprache der Indigenen, mittlerweile in Schulen unterrichtet, kommt via Radio- und TV Stationen über den Äther, und Ausdrücke wie der Gruß „Kia ora“ sind aus dem Sprachgebrauch nicht wegzudenken. Nur ein Bereich scheint vom Revival wenig profitiert zu haben: Die Maori-Küche. Zwar werden Kochmethoden wie Hangi, bei dem Fleisch in Körben oder Behältnissen auf heißen 15 //

1 Bummeln in der Cuba Street, die ihrem Ruf als „bunteste Straße“ (der Stadt) alle Ehre macht. 2 Im renommierten Museum Te Papa Neuseelands Geschichte nacherleben. 3 Sich an der Waterfront oder der Oriental Bay ein Eis gönnen und dabei aufs Meer schauen. 4 Die Augen schließen und dem Vogelgezwitscher in Zealandia lauschen. 5 Einen Kaffee bestellen, und dann noch einen und noch einen.

Sehenswert. Der Leuchtturm von Cape Palliser


Havanna Bar. In Wellington isst und trinkt man sich um die Welt Waterfront. Hier ist bei Tag und bei Nacht jede Menge los Night Market. Vor allem im Sommer Treffpunkt der jungen Szene

Wellington

französisches Restaurant kannst du einfach Zutaten bestellen. Aber wenn du ein Maori-Restaurant eröffnen möchtest, musst du selbst hinaus und alles in der Wildnis sammeln. Wie ineffizient ist das denn?“ Drei Jahre, endlose Bemühungen, nationale wie internationale Erfolge und Auszeichnungen später lautet die Antwort noch immer: Ziemlich ineffizient. „Man muss eindeutig mehr planen“, gibt Fiso zu, „wenn du weißt, dass die Saison für bestimmte Pflanzen beginnt, kontaktierst du die Leute, damit sie hinausgehen und die Natur beobachten können. Schwierig ist es noch immer.“ Ihre Hartnäckigkeit macht sich bezahlt, wie die Lobeshymnen auf Hiakai zeigen. Manche munkeln gar, dass bald der erste Michelin-Stern, von dem Monique Fiso mit Mitte zwanzig in New York geträumt hat, nach Neuseeland finden könnte. 16 //

Staat: Neuseeland Einwohner: 190.000 Bekannt für: Gaumenfreuden aus aller Welt, europäisches Flair, die freundlichsten Kellner, Secondhand-Shops, bunte Märkte, Graffiti, Wind und Erdbeben Spezialitäten: Kaffee, Craft Beer, Fish and Chips, Peanut-Butter

Ein Platz auf der Bucketliste von Gourmets und Gourmands gebührt Te Whanganui a Tara, wie Wellington auch genannt wird, aber nicht erst seit der Eröffnung von Hiakai. Ich bin sicher nicht die Erste, die sich angesichts der kulinarischen Vielfalt einen größeren Magen herbeiwünscht: Ob Gourmet-Food bei Logan Brown, Tacos mit einer Prise TexMex-Lebensgefühl im Viva Mexico oder die vegetarisch-vegane-glutenfreie Variante im Boquita, ob malaysisch-chine-

NICOLA ADMONDS (2), PIVOT PHOTOGRAPHY

Steinen auf dem Grund des Erdbodens platziert, mit Erde bedeckt wird und so etwa drei bis vier Stunden vor sich hin kocht, in den Whanaus (Familien) und Maraes (Versammlungsstätten) praktiziert. Auch Küchenchefs wie Charles Royal aus Rotorua oder der neuseeländische Michelin-Sterne-Koch Matt Lambert experimentieren mit indigenen Zutaten und Techniken. Maori-Lokale hingegen suchte die Köchin bei ihrer Rückkehr vergeblich – von Gourmetlokalen ganz zu schweigen. Also begann sie, das Internet zu durchforsten, Bücher über indigene Pflanzen zu verschlingen und jeden zu befragen, der sich mit dem Thema beschäftigte. „Es war schwierig, etwas über die Zutaten zu erfahren“, beschreibt Fiso das mühsame Unterfangen. Damit nicht genug: „Ich konnte sie nirgendwo kaufen! Für ein italienisches oder ein


JEFF MCEWAN / CAPTURE STUDIOS

Cable Car. Mit ihren über 117 Jahren ein historisches Monument im jungen Neuseeland

sische Küche im Rasa oder hippes Allerlei im Fidel’s, ob Brownies im Lashings, preisgekröntes Eis von Gelissimo oder von „Kaffee und Eis“ – vor allem in der farbenprächtigen Cuba Street, die nach einem Siedlerschiff aus dem Jahr 1840 benannt ist, reiht sich ein Lokal neben das andere. Angeblich weist die neuseeländische Hauptstadt mehr Restaurants, Bars und Cafés pro Einwohner auf als New York. Sicher ist: In Sachen Freundlichkeit hängen Wellingtons Lokale jede Konkurrenz ab. Da scheint die Frage „How are you?“ keine Standardfloskel, sondern mit ernsthaftem Interesse verbunden zu sein. Wiederkehrende Gäste werden begrüßt wie beste Freunde, und längere Gespräche über Gott und die Welt sind keine Ausnahmen, sondern die Regel. Eine Dosis Menschlichkeit kann man sich täglich auch im Lebensmittelmarkt

„Moore Wilson Fresh“ abholen – zusammen mit frischem Obst, Gemüse und lokalen Produkten für zuhause, versteht sich. Am Wochenende hingegen treibt es Wellingtonians und Besucher – nicht nur bei Schönwetter – zu Märkten wie dem an der Harbourside, um sich mit Köstlichkeiten einzudecken oder in der Kaffee-Hauptstadt einen „Long Black“ (schwarzen Kaffee) beziehungsweise einen „Flat White“ (Kaffee mit Milch) zu genießen. Zwar gibt es Koffeinhältiges zu jeder Tages- und Nachtzeit, doch abends verlagern sich Genießer gern auf Wein der Region oder ziehen in Craft-BeerLokale wie Garage Project oder The Hop Garden weiter. Dass die 212.700 Wellingtonians bei all den kulinarischen Versuchungen zu den Fittesten der Nation gehören, mag verwundern. Oder auch nicht, schließ17 //

lich ist in Neuseelands Hauptstadt (fast) alles zu Fuß erreichbar. So manch einer spaziert in die Arbeit, wenn er oder sie nicht die öffentlichen Züge, Busse oder die Seilbahn nutzt, die seit über einem Jahrhundert im Einsatz ist. Neben Anzugträgern, hippem Jungvolk, das die Secondhand-Läden durchstöbert, oder Touristen tummeln sich zahlreiche Läufer auf Wellingtons Straßen. Vorbei an Jachten und Frachtschiffen, bietet etwa die Promenade am Meer kilometerlanges Laufvergnügen. Wer hingegen Höhenmeter machen möchte, für den ist das Erklimmen des Mount Victoria und entlang der Oriental Bay zurück das Richtige. Und dann gibt es noch die 32  km langen Wege in Zealandia. Neben körperlicher Fitness erhält man dort Vogelgezwitscher für die Seele quasi als Bonus mit dazu.


QT Hotel Museum. Von nobler

Zurückhaltung hält das DesignHotel nichts. Was mit einem goldenen brüllenden Nilpferd auf dem Dach und einer Dschungelfassade beginnt, geht im Inneren bunt weiter. Kunst trifft auf Kuriositäten, cooles Design auf Stücke aus Absurdistan. Langweilig wird es beim Aufenthalt im QT Hotel nicht. www.qthotelsandresorts.

com/wellington

Park verkaufen lokale Künstler und Handwerker wie Illustratorin Jade Ell (tuiornottui.com) oder Designerin Julia Huyser (juliahuyserdesign.com) von 10 bis 16 Uhr ihre besten Stücke.

www.undergroundmarket.co.nz Moore Wilson’s. Die Mischung

aus Delikatessen- und Frischwarengeschäft ist eine Institution in Wellington. Hier kaufen Großhändler genauso ein wie Welling-

Tipps der Redaktion für

Wellington mobil lesen:

tonians, die ihren Lieben etwas Besonderes auftischen möchten.

moorewilsons.co.nz

Underground Market. Anlaufstelle für die besten Souvenirs

YHA Wellington. Wer sein Urlaubsgeld lieber für Essen und Trinken ausgeben möchte, für den ist das YHA Wellington genau richtig. Das budgetfreundliche Backpacker-Hostel punktet auch in Sachen Nachhaltigkeit. Es war die erste Jugendherberge Neuseelands, die den „Qualmark Enviro-Gold“Status erhalten hat. Außerdem wurde es mit dem „Virgin Holidays Responsible Tourism Award“ ausgezeichnet. www.yha.co.nz

Einkaufen Wellington Underground Market. Jeden Samstag (ab und

an auch sonntags) trifft sich die kreative Szene an der Wellington Waterfront – oder besser gesagt darunter. Unter dem Frank Kitts

Prachtvolle Parade. Oft wird ein ganzes Jahr lang an den bunten Kostümen für den großen Umzug genäht —

Cre8iveworx. Wer neuseeländische Kreative und Designer unterstützen möchte, der wird im Shop in der Cuba Street garantiert fündig. Seit 2015 verkauft Mel Smith in ihrem Laden Accessoires, Keramiken, Kunst und Kleidung. Der Großteil stammt von lokalen Produzenten. Doch auch ein paar handverlesene Stücke aus Übersee sind darunter. Schließlich hält sich die Leidenschaft für gute Kreationen an keine Grenzen.

www.cre8iveworx.co.nz/

Essen & Trinken Hiakai. Gerade erst eröffnet und

schon unter den „100 World’s ­ reatest Places“. Die NeuseeländeG rin Monique Fiso hat mit ihrem von der Maori-Küche inspirierten Fünf-Sterne-Restaurant den Geschmack getroffen. Nicht nur den des New Yorker „Time Magazine“. Derzeit sind Reservierungen mit bis zu fünf Monaten Vorlauf möglich. Das Warten lohnt sich!

www.hiakai.co.nz

18 //

Kulinarische Sammlerin. Starköchin Monique Fiso findet die Zutaten für ihre Kreationen im Hiakai in Neuseelands Wäldern

Gelissimo. Neuseeländische

Bio-Milch und die besten Zutaten Aotearoas – so lautet das Geheimnis von Gelissimo. Als Graham Joe im August 2010 das Eisgeschäft übernahm, hatte er davon keine Ahnung. Der Selfmademan hat schnell gelernt. Schon 2011 gewannen seine oft gewöhnungsbedürftigen Kreationen wie Rose-Pistazie oder Kohle zwei Gold- und eine Silbermedaille beim NZ Ice Cream Award. Seither gilt: Wer in Wellington Eis sagt, der muss Gelissimo schlecken! www.gelissimo.co.nz

Kultur Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa. An Te Papa

führt kein Weg vorbei. Nicht nur, weil es am Hafen und somit an einer der schönsten Flaniermeilen Wellingtons liegt. Von der Geschichte der Maori bis hin zur Kolonialisierung, von den Naturschätzen des Landes bis hin zum kulturellen Erbe – das Nationalmuseum mit seinen interaktiven, innovativen Ausstellungen kann man kaum beschreiben. Man muss es gesehen und erlebt haben. Wer so manch besonderes Souvenir kaufen möchte, sollte einen Abstecher in den Shop des Museums einplanen. www.tepapa.nz

Wellington Museum. Von offiziellen Dokumenten zu UFO-Sichtungen über ausgestopfte Löwen aus dem Zoo bis zur Bedeutung der Seefahrt – das Wellington Museum erzählt unterhaltsam Geschichten aus der Region. Für „The Times“ in London ist es eines der 50 besten

Museen der Welt. Bei freiem Eintritt ist das Wellington Museum täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

www.museumswellington.org.nz

Abenteuer Zealandia Ecosanctuary. Der

Vergleich mit „Jurassic Park“ ist verständlich, hinkt aber gewaltig. Das 225 Hektar große, vollständig umzäunte Ecosanctuary ist ein weltweit einzigartiges Konservierungsprojekt mit einer hehren Vision: In 500 Jahren soll das Tal wieder in dem Zustand sein, in dem es vor der menschlichen Besiedelung war. Tipp: Bei den Tagesund Nachttouren kann man den Nationalvogel Kiwi sowie andere rund 20 einheimische Tierarten in der freien Wildbahn erleben. Dass das Ganze mittels Shuttlebus nur zehn Minuten vom Zentrum Wellingtons entfernt stattfindet, macht Zealandia noch eine Spur außergewöhnlicher.

www.visitzealandia.com

Webtipp Infos:

www.wellingtonnz.com Plattform der besten Brauereien, Bars und Bierhändler in Wellington:

www.craftbeercapital.com

Zeitplan des öffentlichen Verkehrs samt Reiseplaner:

www.metlink.org.nz

DORIS NEUBAUER, HIAKAI, MIKE HEYDON / JET PRODUCTIONS NZ LTD

Schlafen


Ausgehviertel. In der Gegend rund um die Valaouritou-StraĂ&#x;e reiht sich Bar an Bar

Night Market. Live-Konzerte machen die Cuba Street noch eine Spur bunter


HOTEL

Sylvia M. Sedlnitzky – text

Tonangebend. Musik als Thema findet sich im gesamten Hotel und verleiht ihm einen ganz eigenen Charme

In kaum einer anderen Metropole wird so viel Musik gemacht wie in der texanischen Hauptstadt Austin. Auch das schicke Boutiquehotel Van Zandt hat sich dem Thema Musik verschrieben

Sylvia M. Sedlnitzky die hotelexpertin präsentiert exklusive hotels

Haben Sie schon einmal ein LiveKonzert gehört, während Sie Ihr Gepäck einchecken? Auf dem Weg durch den internationalen Flughafen Austin wird man ständig von Musik begleitet. Kein Wunder, denn die texanische Metropole ist berühmt für ihre Musikszene – und das schon seit den 1960er-Jahren, als etwa Janis Joplin und Willie Nelson mitverantwortlich für Austins Beinamen „The World Live Music Capital“ waren und die urbane Kultur mitprägten. Nicht nur auf den vielen Festivals, sondern auch an Straßenecken, in Supermärkten, Kirchen und Parks. Und natürlich auch in Hotels. Im Boutiquehotel Van Zandt, benannt 20 //

nach Musiklegende Townes Van Zandt, zieht sich das Thema Musik durch das Design des gesamten Hotels. Es befindet sich in der Rainey Street, direkt dort, wo die meisten Bars angesiedelt sind und Musiker aus aller Herren Länder aufspielen. Beim Betreten des Hauses trifft man in der hellen, geräumigen Lobby auf echten Austin-Stil: moderne, hochwertige texanische Stücke gemixt mit ausgefallenen Details wie Handverlesenem von lokalen Antiquitätenhändlern und Instrumenten, die zur Dekoration umfunktioniert wurden. Beispielsweise Kronleuchter aus Waldhörnern, die wie ein Feuerwerk aus den hohen Decken blitzen und die Wertschätzung für

KIMPTON HOTEL VAN ZANDT / WHIT PRESTON 2015(2), KIRSTEN HOLLIDAY

HIER SPIELT DIE MUSIK!


Haus der Musik. Kronleuchter aus Wald­ hörnern heißen die Gäste willkommen

Ist Ihre Musik im Van Zandt auch als Hintergrundmusik angelegt? Das wechselt. Zu Wochenbeginn eher als eine Art „Laid-back-Stil“, aber wenn es Richtung Wochenende geht, kommt wesentlich mehr Energie ins Spiel.

Tonkunst zeigen. Natürlich wird überall Musik gespielt, die zum jeweiligen Raum, aber auch zur Tageszeit passt und sogar im Aufzug übertragen wird, damit man nichts versäumt. Im Restaurant Geraldine’s, das gleichzeitig Bar ist, befindet sich eine Bühne, auf der täglich eine andere lokale Band auftritt. Dort wird dann ordentlich gejammt, gerockt und getrommelt – typisch Austin eben!

Interview Hannah Hagar

DIRECTOR OF MUSIC & SOCIAL PROGRAMMING

Wie sind Sie zu dieser Position gekommen? Mit meiner Ausbildung in Musical Performance und Event-Produktion offenbarte sich mir im Van Zandt eine perfekte Kombination. Denn ich bin nicht nur im Restaurant Geraldine’s für das musiKIMPTON HOTEL VAN ZANDT Austin Texas Tel. +1 (0)512/542 53 00 www.hotelvanzandt.com

kalische Programm verantwortlich, sondern stelle auch die Musik für Hochzeiten, Konferenzen und andere Events in unserem Haus zusammen. Das Wichtigste für mich ist dabei immer, eine ganz besondere Atmosphäre zu kreieren, und dafür hat Musik ja bekanntlich eine ganz besondere Kraft.

In Ihrem Job müssen Sie sicherlich über Strömungen und Trends Bescheid wissen? Absolut. Das ist sowohl für Livemusik als auch für unsere Playlists, die 24 Stunden am Tag laufen, wichtig. Zudem boomt Austin momentan total und daher muss ich wirklich immer am neuesten Stand sein, damit meine Musikmischungen auch regelmäßig zu Highlights werden.

Was unterscheidet Sie von anderen Musik­ hotels Austins? Mein Ziel ist immer, ein angenehmes sowie sehr interessantes musikalisches Umfeld für unsere Gäste zu kreieren. Meine Musik wird immer der Stimmung der Gäste angepasst. Und umgekehrt beeinflusst auch deren Stimmung. Zum Beispiel offerieren wir bei unserer Vinyl Happy Hour jede Nacht Gratisbier und -wein und ich spiele quasi alles – von Sam Cooke und Otis Redding bis hin zu Van Morrison, Fleetwood Mac, Stevie Ray Vaughan und Willie Nelson. Und ganz egal welches Alter die Gäste haben, alle reagieren außerordentlich positiv. Sprich: Die Musik wird immer zu einem echten „Conversation Starter“. Was ist für Sie persönlich gute Musik? Momentan zählen Joseph, Cold War Kids, The Strokes, Lord Huron, Haim, Jamestown Revival, Brittany Howard, Maggie Rogers, Brandi Carlile, Yola, Vampire Weekend und Cautious Clay zu meinen Favoriten. Am wichigsten ist mir, dass es sich dabei immer um wirklich solide Liederschreiber bzw. Melodien handelt.

Ändern sich Musiktrends eigentlich oft? Es dauert immer ungefähr drei bis fünf Jahre, bis es zu einem Wechsel kommt. Wie kann man den Musikstil im Hotel beschreiben? Letztlich ist er immer beeinflusst von Austins Wurzeln. Also von Folk und Blues und schließlich auch von den Liedermachern, die hier waren. Von Crosby, Stills and Nash, die ich gerne in der Lobby spiele, bis zu Curtis McMurtry, der live auf der Geraldine’s-Bühne auftritt. Aber vor allem wollen wir hier die kreative Szene unterstützen und helfen, eine starke Musikkultur aufzubauen. Weit weg von belanglosem Klaviergeklimper. 21 //

Hannah Hagar. Sie sorgt für die passende musikalische Untermalung im texani­ schen Boutiquehotel Van Zandt


REISE

Expedition zum

Weltkulturerbe Wer den Hyänenmann in Äthiopien sehen will, reist am besten mit Verkehrsmitteln aus verschiedenen Generationen an: sowjetischen Lada-Taxis, dem neuen chinesischen Zug und einem der allgegenwärtigen Minibusse Auf Reisen: Benjamin Breitegger (Text & Fotos)


Weltkulturerbe Harar. 82 Moscheen und zwei Kirchen finden sich in der Altstadt


Einzigartig. Im Simien-Nationalpark wandert man auf über 4.000 Meter Seehöhe

In der äthiopischen Welterbestadt Harar füttert ein Mann jeden Abend Hyänen. Touristen können sich einer Mutprobe stellen und es ihm gleichtun. Als ich davon hörte, war für mich klar: Ich will nach Harar. Wo sonst kann man den Raubtieren so nahekommen?

und Autos zwängen sich durch die Straßen, Fahrer hupen, bevor sie bremsen, und manchmal müssen sie Schafherden ausweichen. Da ist es gut, wenn man einen Taxifahrer seines Vertrauens hat. Für mich ist das Wondesen. Er will mich zum Bahnhof bringen, von wo ich den Zug nach Ostäthiopien nehmen will. Pünktlich um sechs Uhr früh parkt er vor meinem Hotel. Wie fast alle Taxifahrer fährt Wondesen einen Lada. Im einst kommunistischen Äthiopien sind die blau-weißen Autos allgegenwärtig. Die Karosse zeugt von mehreren Unfällen, die Beifahrertür lässt sich nur mehr von innen öffnen, und Anschnallgurte mag es mal gegeben haben. Aber: Das Auto fährt. Auf 100 km/h könne er beschleunigen, erklärt Wondesen. Ich zweifle. Selbst kleine Anhöhen tuckert der Lada im zweiten Gang hoch, während links und rechts Toyota-Landcruiser vorbeiziehen. Die Tachonadel funktioniert schon lang nicht mehr. Immerhin: Wondesen muss seinen Lada nicht kurzschließen wie andere Taxifahrer. Er hat einen Schlüssel. Er lacht. Den Lada könne er hier in der äthiopischen Hauptstadt überall reparieren lassen. Das sei der große Vorteil. Günstig sei das Auto aber nicht, im Gegenteil: Gebrauchte Ladas kosten ab 3.000 Euro, erklärt er. Wondesen weicht Straßenhunden und Rindern aus, immer weiter fahren wir raus aus der Stadt. Dass es nun eine Zugverbindung in den Osten gibt, ist auch für die Äthiopier neu. Wondesen fragt mehrmals nach dem Bahnhof. Erst nach einer Dreiviertelstunde kommen wir an.

„Ein gebrauchter Lada kostet ab 3.000 Euro“

Im Lada durch den Morgenverkehr Mehr als vier Millionen Einwohner sollen in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba leben. Der Verkehr? Gewöhnungsbedürftig. Busse

Lada. Im Sowjet-Taxi geht’s durch Addis Abeba

24 //


Stadtspaziergang. Durch ein Tor in der jahrhundertealten Stadtmauer Harars kommt man ins Zentrum

Entlang der Bahnstrecke Addis– Dschibuti Der Bahnhof Lebu liegt wie ein schlafender Riese da. Ein Gebäude, das man schon von Weitem sieht und das so gar nicht in die Landschaft passen will. Rinder grasen auf den Wiesen davor, gelangweiltes Sicherheitspersonal geht auf und ab. Wenn der Zug nicht fährt – und er fährt nur ein Mal am Tag –, ist hier nichts los. In einer Nebenhalle habe ich mein Ticket bereits zwei Tage zuvor gekauft. Unbedingt, so haben mir mehrere Äthiopier versichert, sollte ich vorab einen Platz reservieren. Jetzt, am Montagmorgen, ist der Bahnhof wie ausgestorben. Heute fahre der Zug doch nicht, sagt ein Sicherheitsmann lapidar, es gebe ein Problem entlang der Strecke. Ich setze mich ins Taxi zurück zum Hotel. Heute also nicht.

Ein paar Tage später, auf der Rückfahrt nach Addis Abeba, schaffe ich es dann: Pünktlich fährt die Lok in den Bahnhof von Dire Dawa ein. Freunde und Familien gehen an Bord, ein Waggon füllt sich zu einem Drittel. Der Rest bleibt leer, denn einen Schlafwagen will tagsüber niemand nutzen. Und in der Nacht fährt der Zug nicht. Anfang des 20. Jahrhunderts hatte es bereits eine Bahnverbindung in die damalige französische Kolonie Dschibuti gegeben. Nach dem Zweiten Weltkrieg verfiel die Strecke zunehmend. Lange führte nur eine Hauptstraße nach Dschibuti. Doch Anfang 2018 eröffnete der äthiopische Ministerpräsident die neue Bahnstrecke, die mit chinesischem Geld und Know-how entstanden war. Blickt man heute aus dem Waggonfenster, sieht man die alten Gleise in der Wüste verrosten. Den Berg hoch zum Hyänenmann Dire Dawa in Ostäthiopien ist heiß – ein Kontrast zur Hauptstadt, die auf 2.400  Metern Seehöhe liegt. Wie in Addis Abeba wurde das Bahnhofgebäude auch in Dire Dawa außerhalb der Stadt erbaut. Ohne Taxi kommt man nicht weiter. Die Straßen in die Stadt sind noch nicht asphaltiert, also geht es erst einmal rumpelnd ins Zentrum.

Durchs Hinterland. Meru und ihr knapp zwei Jahre alter Sohn genießen die Bahnfahrt zurück in die äthiopische Hauptstadt

25 //

Auf eines kann man sich in Äthiopien verlassen: Toyota-Kleintransporter, sogenannte Minibusse, fahren regelmäßig zwischen den Städten hin und her. „Harar, Harar“, schreit ein Mann am Busbahnhof, und ein paar Minuten später habe ich einen Sitzplatz für einen Euro ergattert. Abenteuerlich geht es den Berg hoch, durch enge Kurven und vorbei an einem verunfallten Truck. Weil die Straße zu gefährlich ist, dürfen die Minibusse nur untertags fahren. Je höher es hinaufgeht, desto deutlicher kühlt die Luft ab. Nach weniger als drei Stunden erreichen wir Harar. Ein Schild begrüßt die Besucher: Willkommen in der „Stadt der Toleranz“. In der weiß getünchten Altstadt Harars finden sich neben 82 Moscheen auch eine orthodoxe und eine katholische Kirche. Die Mauer, die sie umgibt, wurde zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert errichtet. Die Vereinten Nationen haben Harar 2006 zum Weltkulturerbe erklärt. Berühmt ist Harar aber auch für eine weitere Attraktion: den Hyänenmann.

Willkommen. Besucher werden neugierig begrüßt


Hyänenfütterung. Wer wagt sich ran?

Raubtiere und Kamelfleisch Mit einer Autorikscha, in Äthiopien „Bajaj“ genannt, lasse ich mich nach Einbruch der Dunkelheit an den Rand der Stadt chauffieren. Dort, im Dunkeln, nur beleuchtet von den Rikschascheinwerfern, sitzt der Hyänenmann mit einem Korb voll Kamelfleisch. Er beginnt seine Vorführung. Stück für Stück legt er Fleischfetzen auf ein Holzstöckchen. Er wartet, bis sich eine Hyäne nahe genug herantraut, um sich das Fleisch zu schnappen. Dann wiederholt der Hyänenmann das Spektakel, für das er am Ende jedem Besucher drei Euro abknöpft. Das Füttern der Hyänen in Harar ist aber mehr als eine Touristenattraktion – es ist ein alter Brauch. Der Legende nach ließ der Emir vor vielen Jahrhunderten zum Schutz Harars die Stadtmauer errichten. Als sich die Hyänenangriffe mehrten, beschloss der Emir, den Hyänenkönig aufzusuchen. Der

Hyänenkönig erklärte, dass er böse sei, denn die Mauer hindere die Tiere daran, in die Stadt zu kommen, um den Abfall zu fressen. Also kam es zu einem Abkommen: In Harars Stadtmauer bauten die Hararis kleine Tore für die Hyänen, um sie milde zu stimmen. Und einmal im Jahr mussten die Menschen sie mit einem Brei füttern. Der Hyänenmann scheint guter Dinge, dass die Tiere heute keine bösen Absichten haben. Nach und nach ruft er die Besucher zu sich. Ich setze mich neben ihn, sein Stöckchen mit dem Kamelfleisch in der Hand. Und warte. Augen blitzen in der Dunkelheit auf, mehrere Hyänen umkreisen uns skeptisch. Dann wagt sich eines der Raubtiere vor. Es stellt sich auf die Hinterfüße, schnappt sich seine Beute – und verschwindet wieder so schnell in der Dunkelheit, wie es zuvor aufgetaucht ist.

26 //

Äthiopien

Einwohner: 108,4 Millionen Bevölkerung unter 25 Jahren: 63 % Fläche: 1.104.300 km2, davon Land: 99 %, Wasser: 1 %

Beliebt: Wandern, Pilgern, Hyänenfütterung Ländergrenzen mit: Dschibuti, Eritrea, Kenia, Somalia, Südsudan, Sudan Tiefster Punkt: Danakilsenke (–125 m) Höchster Punkt: Ras Daschän (4.550 m)


Anreise Ethiopian Airlines fliegt direkt von Wien nach Addis Abeba (6:20  Stunden). Turkish Airlines fliegt mit Zwischenstopp Istanbul in die äthiopische Hauptstadt.

www.ethiopianairlines.com www.turkishairlines.com

Visa Das Visum erhalten österreichische Staatsbürger bei der Einreise. Um Wartezeit zu ersparen, sollte man um sein Visum aber vorab online ansuchen. www.evisa.gov.et

Schlafen Hilton Hotel. Zentral gelegen,

Zimmer ab € 150,–/Nacht. Wer internationalen Standard will, findet mit dem Hilton eines der besten Vier-Sterne-Hotels der äthiopischen Hauptstadt.

www.hilton.com

Prachtvolle Parade. Oft wird ein ganzes Jahr lang an den bunten Kostümen für den großen Umzug genäht —

Bahir Dar am Tana-See.

Kuriftu Resort and Spa, direkt am See gelegen, Zimmer ab € 150,–/Nacht. Wer Entspannung nach einer anstrengenden Wanderung im Simien-Nationalpark sucht, ist hier richtig. Pool, Massagen und rustikale Zimmer mit Blick auf den See.

kurifturesorts.com/bahir-dar Solyana Hotel Bahir Dar.

Zimmer bereits ab € 20,–/Nacht. Das Management bemüht sich um seine Gäste im relativ neu errichteten Hotel mit angeschlossenem Restaurant. Die Rezeption organisiert gerne private Ausflüge zu den Nilfällen.

www.solyanahotel.com

Tipps der Redaktion für

Äthiopien mobil lesen:

Hilton. Vier-Sterne-Luxus in Addis Abeba

Reisen im Land Taxi. Taxameter gibt es keine. Fahrpreise werden vor der Fahrt mit dem Fahrer ausgemacht. Kürzere Strecken in Addis Abeba kosten ab sechs Euro. Günstige Inlandsflüge. Wer mit Ethiopian Airlines ins Land fliegt, zahlt für Inlandsflüge deutlich weniger. Das internationale Ticket unbedingt aufheben, damit man es auf Nachfrage herzeigen kann. Minibusse. Wer abenteuerlich ist,

kann sich in einen der zahlreichen Minibusse quetschen, die zwischen den Städten verkehren. Man lernt nicht nur Einheimische kennen, sondern reist auch günstig.

Zug. Die Bahn fährt jeden zweiten

Essen & Trinken Yod Abyssinia. Große Auswahl

HILTON HOTELS, KURIFTU RESORT & SPA, YOD ABYSSINIA

an äthiopischem Essen, gemütliche Atmosphäre. Die Preise sind an Touristen angepasst und vergleichsweise hoch.


www.yodethiopia.com Kuriftu. Entspannung pur

www.kalebhotel.com

Temsalet Kitchen. Ein Geheimtipp! Kleines, feines Restaurant mit sozialem Hintergrund: Benachteiligte äthiopische Frauen bekommen hier eine Ausbildung und Arbeit. Das Temsalet wird gerne von der äthiopischen Mittelklasse aufgesucht.

Top Twelve Hotel.

Tomoca Coffee. Ein Besuch in

Kaleb Hotel. Zentral gelegen,

Zimmer ab € 60,–/Nacht. Das Kaleb ist nicht nur vom Flughafen schnell zu erreichen, sondern liegt auch an einem großen Einkaufszentrum.

In Lalibela, fantastische Aussicht über das Tal und ein freundlicher Besitzer, Zimmer ab € 50,–/Nacht.

www.toptwelvehotel.com

Äthiopiens bekanntestem Café ist Pflicht. Hier gibt es den besten Macchiato im Mutterland des Kaffees. www.tomocacoffee.com

27 //

Tag von Addis Abeba über die ostäthiopische Stadt Dire Dawa nach Dschibuti – theoretisch. Praktisch kann einiges dazwischenkommen. Fragen Sie am besten vor Ort und seien Sie geduldig. Einen Fahrplan finden Sie hier:

www.seat61.com/Ethiopia.htm

Erleben Tana-See. An der Quelle des

Blauen Nils lassen sich Wasserfälle bestaunen. Zahlreiche Inseln beheimaten zudem Klöster, die man während einer Bootstour besichtigen kann. Zum Schwimmen eignet sich der Tana-See nicht.

Harar. In der weiß getünchten Altstadt finden sich mehr als 80  Moscheen sowie eine orthodoxe und eine katholische Kirche. Der französische Dichter Arthur Rimbaud hat Harar im 19. Jahrhundert

Injera. Das Nationalgericht muss man probieren besucht, seinem Werk widmet sich ein Museum.

Lalibela. Der Wallfahrtsort ist bekannt wegen seiner elf in den Fels geschlagenen Kirchen aus dem 12.  und 13. Jahrhundert – sie sind Weltkulturerbe. Rund 40 Prozent der Äthioper sind orthodoxe Christen. Ethiopian Airlines fliegt Lalibela von der Hauptstadt an. Eine Anreise am Landweg ist ebenfalls möglich, aber beschwerlich. Nationalpark. Den 180 km2 großen Simien-Nationalpark im Norden Äthiopiens kann man nur mit einem Guide betreten. Zu sehen gibt es spektakuläre Felslandschaften und grasende Blutbrustpaviane. Wer körperlich fit ist, kann auf über 4.500 Meter Seehöhe wandern. Die Touren sind anspruchsvoll.

Webtipp

www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/ aethiopien/ www.ethioembassy.org.uk


INTRO

STIL &MENSCHEN Multitalent. Der „King“ war als Sänger und Schauspieler populär

Meine TIPPS

Thomas Reinberger

HALSEY – „MANIC“

Bald im Kino „JUDY“ Renée Zellweger schlüpft im neuen Biopic über Judy Garland in die Rolle der Hollywood-Ikone. Kinostart: 3. Jänner 2020

Musikliebe Schweizer Qualität für personalisierbare Airpods-Coverhüllen. Ab € 48,95. www.lucrin.de

Webtipp Comedian Michael Buchinger plaudert aus dem Nähkästchen und offenbart seine intimsten Gedanken und Geheimnisse. open.spotify.com

Musik im Blut Singende Schauspieler. Immer mehr Künstler fahren in ihrer Karriere zweigleisig und stellen fächerübergreifend ihr Talent als Musiker und Mime unter Beweis. Klappt der Drahtseilakt als Popidol und Filmstar, stellt sich niemand mehr die Frage, was eigentlich zuerst da war  – die Kamera oder das Mikro. Doppelter Erfolg bedeutet zugleich eine größere Fangemeinde und höhere Einnahmen. Paradebeispiel für ein Allroundgenie mit dem gewissen „je ne sais quoi“: Elvis Presley. Der King of Rock ’n’ Roll war seiner Zeit weit voraus und mutierte mit einer erstaunlichen Bühnenperformance in 28 //

33  Spielfilmen zur Legende. Gegenwärtig kombinieren Ausnahmetalente wie Jennifer Lopez, Bradley Cooper, Hailee Steinfeld, Zoë Kravitz, Lady Gaga oder Charlotte Gainsbourg Gesang und Schauspiel. Teenie-Schwarm Jared Leto legte für seine Band Thirty Seconds to Mars sogar eine zweijährige Schauspielpause ein, um auf Tour zu gehen. Seinem Image als Hollywood-Darling hat es nicht geschadet. Im Jahr 2013 kehrte er mit dem Blockbuster „Dallas Buyers Club“ auf die Leinwand zurück und wurde für seine Darbietung als transsexuelle Rayon mit dem Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

AIDAN-CULLEN, PIXABAY, DAVID HINDLEY / COURTESY OF LD-ENTERTAINMENT AND ROADSIDE ATTRACTIONS, APPLE

Ihre bipolare Störung ist der Motor, der sie antreibt: Im Jänner 2020 erscheint das neue Album der US-Amerikanerin Halsey – eine ausgefeilte Mischung aus Hip-Hop, Rock und Country. manicthealbum.com


GEWINNSPIEL

Jetzt online mitspielen! GEWINN SPIEL

5 Kuraufenthalte à 10 Tage für je 1 Person im Kurhaus Marienkron im Seewinkel im Gesamtwert von € 9.000,–

FOTOS: STEVE HAIDER

Kurhaus Marienkron: Die Gesundheit von innen stärken Zentrum für Darm und Gesundheit. Mit dem Kurhaus Marienkron hat heuer im burgenländischen Seewinkel eine der spannendsten Innovationen der österreichischen Kurlandschaft ihre Pforten geöffnet. Wo vor 50 Jahren erstmals Ordensschwestern Kneipp-Kurgäste empfingen, werden heute Darm und Gesundheit ins Zentrum aller Bemühungen gestellt. Mit einer individuell auf jeden Gast abgestimmten Kombination aus ganzheitlicher Medizin, Massagen und Wickel, Bewegungseinheiten sowie Meditationsimpulsen gelingt in Marienkron ein Neustart für Körper, Geist und Seele. Dem Thema Ernährung wird im Kurhaus besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Mit kreativ-vegetarischer Küche zaubert der Küchenchef gesunde Geschmacks­ erlebnisse auf den Teller. Auf Wunsch des Gastes und in Abstimmung mit dem Ärzte- und Therapeutenteam kommen verschiedene Fastenformen wie Heil- oder Intervallfasten zum Einsatz. Und selbst ­ beim Fasten gilt: Bewusste Ernährung und kulinarischer Genuss gehen in Marienkron Hand in Hand zusammen. Spielen Sie jetzt mit unter www.completemagazin.at/Gewinnspiel und gewinnen Sie einen von fünf zehntägigen Kuraufenthalten für eine Person! Informationen zum Kurhaus Marienkron: Tel: +43 (0)2173/80205-0 www.marienkron.at

Rückzug, Neuanfang und gesunde Ernährung. Ein Kurhaus. Neu gedacht.

WWW.COMPLETE-MAGAZIN.AT/GEWINNSPIEL Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr, Rechtsweg und Barablöse sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar oder auszahlbar. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Teilnahmeschluss: 11. 1. 2020. Datenschutz: Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist eine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Die Teilnehmer erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihnen übermittelten Daten von der Falter Verlagsgesellschaft m.b.H., Marc-Aurel-Straße 9, 1011 Wien, für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach vollständiger Durchführung des Gewinnspiels umgehend und unwiederbringlich gelöscht.

29 //


MODE & BEAUTY Thomas Reinberger – text

Drew House

Justin Bieber propagiert: Wear it like you don’t care. thehouseofdrew.com

Musikstars als Designer: Von High Heels von Rihanna bis Mascara von Lady Gaga

30 //

THE HOUSE OF DREW

MODE WIRD POP


Chartstürmer wie Beyoncé, A$AP Rocky oder Pharrell Williams sind nicht nur begnadete Künstler, sondern auch umtriebige Unter­ nehmer. Millionenfache Album­ verkäufe und astronomische Einnah­ men durch Musik-Streaming-Dienste lassen die Kassen klingeln. Um in Zeiten von Cross Media Marketing seinen Status als vielseitiger Künstler zu festigen, werden nebenbei noch Kleidung, Accessoires und Make-upProdukte produziert – Marke Eigen­ bau. Victoria Beckham zeigt, wie es geht: 2006 gründet das Ex-Spice-Girl eine eigene Modelinie und wird nach leichten Anlaufschwierigkeiten von der internationalen High-FashionSzene akzeptiert. Seither setzen

immer mehr Musikgrößen auf ein zweites Standbein außerhalb ihrer Kom­ fortzone. Aktuell stellt das barbadische Goldkehlchen Rihanna Anspruch auf die Weltherrschaft. Die stimmgewaltige Geschäftsfrau nennt ein Lingerie-Label, verschiedene Duftkreationen, ein Beauty-Sortiment und seit Kurzem eine luxuriöse Modekollektion ihr Eigen. Sie zählt mit über 250 Millionen verkauften Platten neben Powerfrauen wie Taylor Swift, Katy Perry, Adele, Nicky Minaj oder Lady Gaga zur Oberliga der ein­ flussreichsten Persönlichkeiten. Letztere mischt neuerdings ebenfalls mit einer ausgefeilten Make-up-Linie im Beau­ tyuniversum mit. Ihre Marketingstra­ tegie: Direktvertrieb über Amazon.

Victoria Beckham Beauty

ASOS, HAUS LABORATORIES, ADIDAS, BBC ICECREAM, VICTORIA BEACKHAM BEAUTY

Ein Hauch von Posh Spice: Lid Lustre Crystal Infused Eyeshadow, ca. € 33,– victoriabeckhambeauty.com

Haus Laboratories

Multifunktionaler Lidschatten Glam Attack Liquid Shimmer Powder Lady Gaga. € 21,– über amazon.de

Billionaire Boys Club Auf Reisen mit Pharrell. Tree Camo Holdall um € 470,– bbcicecream.eu

31 //

IVY PARK

Sportives von Beyoncé. Kapuzenpulli Craft um € 85,– über asos.de


Victoria Beckham

Taschenschau im UK-Style. Tweed Shopper aus der Runway-Kollektion. € 1.590,victoriabeckham.com

IVY PARK

MDNASKIN

Madonnas Jungbrunnen: Luxuriöse Gesichtspackungen mit Vulkanasche. Chrome Clay Mask von MDNASKIN. 50 ml für ca. € 197,48 barneys.com

Beyoncé zum Überziehen. Craft Spacer Hoodie Sweatjacke um ca. € 179,95 zalando.at

Fenty

VICTORIA BECKHAM, MDNASKIN, FENTY, HAUS LABORATORIES, IVY PARK, BBC ICECREAM

Schmuckes von Riri. Piercing Necklace von Rihannas Modelabel Fenty um ca. € 540,– fenty.com

Haus Laboratoires

Schnittmuster à la Gaga. Wiederverwendbare Gesichtssticker Armor Masque No. 1 um € 27,– www.amazon.de

32 //


Billionaire Boys Club

Fenty

Out of space. Pharrells Carnival Crewneck Sweater um € 265,– bbcicecream.eu

Rihanna trägt Oversize. Baggy Pants in Nadelstreifoptik um ca. € 600,– fenty.com

Halskratzen? Hustenreiz?

Stimme weg?

MDNASKIN

GCB.GEL-REV 180301

The Face Wash von MDNASKIN. 120 ml für ca. € 44,88 barneys.com

Medizinprodukt

• Schnell spürbare Hilfe • Befeuchtender Schutzfilm • Lang anhaltende Linderung

Erhältlich in drei Geschmacksrichtungen

Cassis-Menthol

Grapefruit-Menthol

Kirsch-Menthol

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsanweisung, Arzt oder Apotheker.

Gebro Pharma


INTERVIEW

Elke Sommer – text Karin Wasner – foto

„Durchblick à la Falco“ Von Wien über Falco in die Welt: Mit seinen handgefertigten SchauSchau-Brillen ist Optikermeister und Brillenmacher Peter Th. Kozich seit fast 40 Jahren eine nationale und internationale Institution. Im Businessinterview gibt er Einblicke in die Erfolgsgeschichte und Zukunft des Familienbetriebs complete magazin: — Falco hat in den 1980er-Jahren Ihre Brillen getragen und international bekannt gemacht. Wie kam es dazu? peter kozich: Ich wurde seinerzeit eingeladen, ihm eine goldene Ray-Ban Aviator zu zeigen, und daraus ist eine 10-jährige Freundschaft entstanden. Er hat dann begonnen, alle Brillen, die ich gemacht habe, zu tragen und zu pro-

moten – auch in Amerika. Durch diese Internationalität haben wir Zugang zu interessanten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und vor allem Kunst erhalten, den wir bis heute haben. — Exportieren Sie heute noch viele Brillen? Ja, wir exportieren rund ein Drittel unserer Kollektionen in die ganze Welt, 34 //

speziell nach Amerika, aber auch nach Asien. Gerade in China ist in den letzten Jahren ein neuer Markt für uns entstanden. Wir haben hierfür besondere Pads konstruiert, weil die asiatische Nase sehr flach ist. Es gibt viele Touristen, die nach Wien kommen und unser Geschäft suchen. In Europa gibt es nicht so viele, die unsere Nischen besetzen, und die haben dann aber eine globale Bekanntheit. Dahinter steckt harte Arbeit. — Was zeichnet die Brillen von Schau Schau aus? Unser Erfolg basiert auf mehreren Säulen. Das ist einerseits das Design, das kann man nicht lernen, das hat


Topteam. Vater Peter ist Optiker und Sohn Christian Augenarzt bei Schau Schau

sonsten haben wir eine 100-prozentige Wertschöpfung in Österreich – von der Zeichnung bis zum fertigen Produkt.

man. Ich habe damals den Retrolook aufgegriffen und ihn mit neuen Farben kombiniert. Ich orientiere mich bei den Farben etwas an bunten Vögeln. Bei den Formen orientiere ich mich an den Karosserien von Autos, ich bin ein Autoliebhaber. Ich will mit einem Produkt durch unterschiedliche Außen- und Innenformen Spannung erzeugen. Weitere Säulen sind die optisch-technische Dienstleistung, das Handwerk durch unser Topteam in der Manufaktur am Rande von Wien. Das sind Künstler. Wir können Brillen herstellen, die keine Druckstellen haben und in der Größe passen. Das ist etwas, das uns bis heute auszeichnet. Eine ebenso wichtige Säule ist die medizinische, die unser Sohn Christian, der Augenarzt ist, fantastisch abdeckt. Wir setzen auf Qualität und Nachhaltigkeit. So hat sich eine Marke entwickelt, die Vertrauen schafft. Ich glaube, in Österreich gibt es in dieser Form keine einzige Firma mehr, die von der Medizin über den Entwurf bis zum Handwerk alles abdeckt.

— Wie lange dauert es vom Entwurf bis zu Fertigstellung eines Schau-SchauBrillenunikats? Manchmal geht ein Prototyp leicht von der Hand, dann mache ich ein, zwei, und die Proportionen und der Bogen stimmen. Die Bügel sind eine andere Sache. Ich versuche, zuerst eine Hälfte zu zeichnen, und verdopple diese dann mit einem Spiegel. Ich brauche manchmal zehn Stunden, manchmal mehr, manchmal weniger. Ich versuche immer, sehr nah an die Perfektion zu kommen.

SCHAU SCHAU

„Wir setzen auf Qualität und Nachhaltigkeit“

— Inwiefern sind Schau-Schau-Brillen nachhaltig? Wir arbeiten auch mit Biomaterialien, Bioacetat. Dabei sind die Farbstoffe nicht chemisch, sondern pflanzlich. Somit haben sie ein recycelbares Produkt. Das ist seit ca. eineinhalb Jahren auf dem Markt. Alle Farben gibt es noch nicht, aber alle, die es gibt, setzen wir ein. Die Materialien kommen aus Italien, an-

— Sie sind seit fast 40 Jahren in der Brillenfertigung tätig. Wie hat sich die Branche verändert? Der Markt ist schwieriger geworden. Der Preis geht immer weiter runter, man verkauft heute Brillen wie Waschmittel, und das, obwohl die Augen so wichtig sind. Der Markt war vor 40 Jahren nicht von Brand Names besetzt. Es gab fünf Firmen, die sich in die Modenische gesetzt haben, wir waren dabei. Dazu gehörten auch Alain Mikli, eine französische Firma, und Robert La Roche aus Österreich. Wir waren Freunde und gemeinsam auf den internationalen Messen. Beide haben ihre Firmen verkauft beziehungsweise wurden sie in einen großen Konzern eingegliedert. Wir sind hingegen noch immer ein Familienbetrieb. Den traditionellen Optiker gibt es kaum mehr. Heute gibt es vor allem Ketten, die immer größer werden. Das waren wir nie und wollten wir nie sein. Durch unsere Brillenmanufaktur können wir uns in dem globalen Markt behaupten. Wir haben immer schon global gedacht, aber Österreich nie verlassen.

Präzisionsarbeit. Die Brillen werden in der Manufaktur in Perchtoldsdorf angefertigt

35 //

Testimonial. Falco, im Bild mit Christian (Mitte) und Peter Kozich, machte Brillen von Schau Schau international bekannt

— Finden sich noch genug Lehrlinge für den Beruf ? Jein. Momentan haben wir zwei Lehrlinge. Wir setzen unglaublich hohe Intelligenz voraus, ein gutes Äußeres, gutes Benehmen, handwerkliches Geschick und ein Gefühl dafür, den Menschen mit seinen Sehproblemen zu helfen. Unser Beruf geht ja in einen Gesundheitsberuf hinein. Aufgrund unseres nationalen und internationalen Images bewerben sich viele Lehrlinge, aber von fünf Bewerbern oder Bewerberinnen ist maximal einer oder eine dabei, der bzw. die unseren hohen Ansprüchen gerecht wird. Viele interessieren sich nur noch für Digitales. Die, die sich aber für den Beruf interessieren, die haben schon Qualität. Da gibt es Topleute, die Startups haben, die für mich eine Herausforderung sind, und die sind teilweise viel besser, als ich es damals war. — Wie stehen Sie zu Online-Optikern? Der Markt stört uns überhaupt nicht, denn unsere Kunden würden dort nie einkaufen. Ich finde, man muss eine Brille in die Hand nehmen können, die Haptik spüren, probieren, wie sie sitzt. — Welche Brillentrends erwarten uns 2020? Ausdrucksvolle Rahmen und Stärken. Große Brillen und Pilotenformen sind im Kommen. SCHAU SCHAU BRILLEN Rotenturmstraße 11/Ecke Ertlgasse, 1010 Wien www.schau-schau.at


DESIGN

Hannah Jutz – text

LOUNGE DE LUXE 36 //

FERM LIVING

Moderne Eleganz. Ricco Sofa 4 Bouclé von Ferm Living, € 3.665,– fermliving.com


Heimkommen, ankommen und runterkommen. Am besten mit Musik. Und der Natur Eingekuschelt auf dem Sofa mit warmem Tee zwischen den Händen und Musik im Ohr kann man die kalte Jahreszeit genießen. Das Wohnzimmer ist unser Ruhepol und der Ort, an dem wir uns zurücklehnen und entspannen können. Abschalten geht nicht nur gut mit Musik, sondern auch mit der Natur. Diese kann man mit Materialien wie Holz, Leder oder feinen Stoffen wie Baumwolle und Leinen im eigenen Heim spüren und riechen. Qualitative Materialien, die lange halten und chemiefrei sind, verwendet die französische Marke ligne roset. Dabei wird auch auf Nachhaltigkeit Wert gelegt: Bei der Möbelproduktion anfallender Abfall wird von der Firma recycelt und bei neuen Möbeln wiederverwendet. Zeit in der Natur zu verbringen ist in den kälteren Jahreszeiten nicht immer einfach. Ein Stück Natur für zuhause geben die Color- und Livingstones, Bodenkissen des französischen Herstellers Smarin. Ihre Form erinnert an echte Steine – sie sind unterschiedlich groß, unregelmäßig geformt und in verschiedenen Farben erhältlich. Die Natur kann man sich auch mit Farben in die eigenen vier Wände holen. Dabei dient gerne das Meer als Inspiration. Klassische Blau- und Grüntöne sowie

Entspannend

„Emma E200“ Zwei­sitzer mit Longseat von Stressless, ab € 4.950,– www.stressless.com

Grau und Korall halten Einzug in unsere Wohnzimmer. Zuhause auf dem Meer entspannen kann man mit dem Sofa „Floe Insel“ von cassina, das von einer im arktischen Meer treibenden Eisscholle inspiriert ist. Frische Naturfarben, authentische Materialien und kuschelige Stoffe bringen die Natur in unser Zuhause. Und umgekehrt sind nachhaltige und langlebige Lösungen auch gut für die Natur. So lässt es sich im Wohnzimmer gut abschalten. Mit Musik. Aber ohne schlechtes Gewissen.

Modisch

Liege „freistil 163“ von Rolf Benz x Dawid Tomaszewski, € 1.920,– freistil-rolfbenz.com

Füße hoch

Hocker „Gamlehult“ aus Rattan mit Aufbewahrung, um € 69,99 ikea.com/at

STRESSLESS, IKEA, ROLF BENZ, GUBI, IKOONZ

Chillen

Hoher Norden

„Bat Lounge Chair“ mit hoher Rückenlehne von Gubi, ab € 2.349,– www.gubi.com

37 //

Für drinnen und draußen: Sitzsack „Chiller“ von Ikoonz, € 269,– www.ikoonz.com


INTRO

FREIZEIT &MOBIL

Meine TIPPS

Personalisiert. Apps basteln Musik aus Nutzerdaten und Klangumgebung

Endel (nur iOS) Eine App, die eigenständig komponiert und in jeder Situation die optimale Beschallung verspricht. Beeindruckend und beängstigend.

Musik aus dir heraus

Lieblingskalender

Die Spannung war groß, als die MusikApp „Endel“ auftauchte. Da komponiert eine künstliche Intelligenz eigenständig Sounds und Musik, die ganz genau auf die jeweilige Stimmung des Hörers zugeschnitten sind. Alles, was sie dazu braucht, sind Daten, die sie vom App-Nutzer absaugt. Daten aus Fitness-Apps oder vom Standort, dem aktuellen Pulsschlag, der Tageszeit – und schon hat man den passenden Soundtrack für die Situation im Ohr. Im Falle von „Endel“ kommen dann Geräusche aus der Natur und Melodien aus fünf Tönen dazu. Die App bastelt also eine Klangumgebung, die genau auf die Biometrik der Nutzer abgestimmt ist. Oberstes Ziel: Entspannung und Förderung der Konzen­ tration. So wollen zumindest die Berliner Gründer, die hinter der App stehen, ihre Start-up-Philosophie verstanden wissen.

Bei den Sounds, die so durch den Algorithmus entstehen, scheiden sich allerdings die Geister. Zwischen Jubel und süffisanter Kritik reicht hier die Palette. Das Major-Label Warner findet die Resultate jedenfalls gut genug und nahm die künstliche Intelligenz unter Vertrag. So etwas gab es bis dato auch noch nicht. Neu ist die Idee hinter „Endel“ allerdings nicht ganz, denn mit „Mubert“ stieg schon vor einigen Jahren eine App in den Ring, die mittels Algorithmus MusikStreams für spezifische Gelegenheiten generierte. Als Hintergrundbeschallung für die Arbeit oder fürs Lernen. Gerne auch endlos, wenn es sein musste. Auch die App „Wotja“ basiert auf ähnlichen Prinzipien. Und mit „Air“ gibt es eine App, die auch noch eine optische Ebene zu ihren Sounds generiert. Denn schließlich will man den Usern ja etwas liefern für ihre Daten.

Es ist kein Geheimnis, dass die Gestaltung von Plattencovers hohe Kunst ist. Der Abrisskalender „The Art of Vinyl Covers“ (seltmann+söhne) zele­ briert diesen Umstand und liefert Tag für Tag kleine Meisterwerke aus der Musikschatzkiste. € 12,40 seltmannundsoehne.com

Abgeschirmt WH-1000XM3 ist der wohl beste kabellose Kopfhörer von Sony. Nicht nur der Klang , sondern auch das Noise Cancelling, sind großartig. € 379,– sony.at

Am laufenden Band Audio-Hipster entdecken die Kassette wieder. Passend: der „Docooler“. Er konvertiert die Songs am Tape auch zu MP3-Files. € 22,90 amazon.de

Wotja Ob Soundschnipsel oder lange Melodien, die App ist Beschallung und Inspiration zugleich. Air (nur iOS) Hier gesellt sich zur musikalischen auch noch eine optische Ebene. Brian Eno liebt die App, die mit Vocal- und Piano-Samples arbeitet. € 2,99

38 //

KAROLINA GRABOWSKA /PIXABAY, SONY, DOCOOLER, SELTMANN + SÖHNE

Mubert Kult-App für alle, die auf endlose Soundschleifen in jeder Lebenslage stehen. Egal ob im Fahrstuhl, beim Lernen oder zum Einschlafen.

Manfred Gram


TIPPLOUNGE Zaren-Lachs

Hoggar® Night: Einfach schnell schlafen. Hoggar® Night, Deutschlands meistgekauftes Schlafmittel*, gibt es jetzt auch in Österreich als Schmelztablette rezeptfrei in Apotheken. Bei akuten Schlafstörungen hilft Hoggar® Night, gut einzuschlafen, tief durchzuschlafen und erholt aufzuwachen. Hoggar® Night wirkt schnell und macht nicht abhängig. Wirkstoff: Doxylaminhydrogensuccinat. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. *IQVIA Pharmatrend Absatz MAT 06//2019

Nur der beste Teil vom Lachs, das zarte Rückenfilet, wird für den edlen ZarenLachs von IMPORTHAUS SCHENKEL verwendet und besonders schonend verarbeitet. So entsteht eine exklusive Delikatesse der Spitzenklasse. Erhältlich im guten Feinkosthandel. www.schenkel.at

So isst Wien

Almsehnsucht

Wiens umfangreichster Lokalführer sorgt für den perfekten Überblick über die Lokalszene der Stadt. Mehr als 4000 Lokale für den kleinen wie für den großen Hunger sind im Buch „Wien, wie es isst 2020“ nach Bezirken geordnet zu finden. Vom angesagten Restaurant über das Beisl um die Ecke bis zur Bar für ein Treffen mit Freunden nach Arbeitsschluss. Wien, wie es isst /20, 784 Seiten, € 18,50 faltershop.at

FA LT E R V E R L AG

Almwellness Hotel Pierer****Superior Teichalm 77, 8163 Fladnitz, Tel. 03179/71 72 hotel.pierer@almurlaub.at www.almurlaub.at

Radstadt, Ski amadé

Yogaboom Yoga ist in aller Munde, und das hat einen guten Grund, es bietet etwas, das im modernen Leben fehlt: die Aktivierung des Körpers bei gleichzeitiger Entspannung. Yoga fördert die Gesundheit und reduziert Stress. Aber was genau ist Yoga? Esoterik oder Sport, Lifestyle oder Religion? Welche Philosophie steckt dahinter? Darauf will dieses Buch eine Antwort geben. Was ist Yoga?, 72 Seiten, € 18,50 faltershop.at

Ausgezeichnet wellnessen konnte man auf höherer Ebene schon immer, seit Mai 2019 erwartet den Gast dank vieler Erneuerungen nun noch mehr Erholungsqualität, welche mit 3 Lilien des RELAX Guide ausgezeichnet wurde. Der 20 x 8 m beheizte Infinitypool, zweiter Außenwhirlpool, Yoga- & Aktivraum, Fitnessstudio und zusätzliche Ruheräume sorgen für entspannende Momente auf der Teichalm – perfekt als Geschenk für Ihre Liebsten.

Traumhaft Ski fahren inmitten von Österreichs größtem Skivergnügen mit mehr als 760 km Pisten und 270 topmodernen Liftanlagen. Zudem erwarten dich eine 6 km lange, beleuchtete Rodelbahn, 60 km Langlaufloipen, geräumte Winterwanderwege, romantische Pferdekutschenfahrten und die Familientherme Amadé. Ski- & Dine around Pauschale: 4 x ÜN/HP mit Restaurantauswahl, 3-Tages-Skipass u.v.a.m. ab € 319,– pro Person.

FA LT E R V E R L AG

Tourismusverband Radstadt KdöR Stadtplatz 17, 5550 Radstadt, Tel. 06452/74 72 www.radstadt.com

39 //

26_27_Tipplounge_4_19.indd 39

11.11.19 14:49


ELEKTRO

Andreas Tanzer – text

RETROBOOM TRIFFT MULTIROOM

Zwei Trends beherrschen die AudioWelt der letzten Jahre. Zum einen geht es natürlich um technische Neuerungen – aktuell ist das etwa Streaming mit höheren Bitraten oder Multiroom-Systemen. Zum anderen ist der allgemeine Retro-Trend auch in dieser Branche sehr präsent. Beides verbinden die neuen Aktiv­lautsprecher von Braun Audio. Allein, dass es die Marke Braun im Hi-Fi-Bereich wieder gibt, ist für Nos­ talgiker schon die Nachricht des Jahres. Wie so oft will ein in der Oberklasse eher wenig aktives Unternehmen – hier Pure – durch den Kauf des traditionsbehafteten Namens auch dessen Renommee erwerben. Ob Braun an alte Tugenden anschließen kann, muss sich also erst zeigen. Die ersten Produkte sind optisch bewusst an Braun-Klassiker angelehnt. Technisch handelt es sich um Aktivlautsprecher verschiedener Größen, die

flexibel zu Stereopaaren und MultiroomSystemen kombiniert werden können. Digitales Sound Processing, kurz DPS, soll dabei den Klang an die gewählte Aufstellung anpassen. Damit stößt Braun in die wachsende Nische Multiroom. Befeuert wird das Segment durch den Streaming-Boom. Viele Netzwerkplayer, mit denen man Tidal, Spotify und seit Kurzem auch Amazon HD bequem ins Wohnzimmer holen kann, sind Teil eines MultiroomKonzepts. Der ehemalige Vorreiter Sonos ist hier durch die Konkurrenz namhafter Hersteller wie Yamaha, Denon (Heos) oder Pioneer, aber auch durch relative Newcomer wie Bluesound, unter Druck gekommen. Der Platzhirsch reagierte mit einer Produktoffensive und einer Partnerschaft. Neben dem ersten Outdoor-Bluetooth-Lautsprecher im Sonos-System findet sich Sonos 40 //

auch, wo man es nicht vermuten würde: Bei Ikea. Dort heißt Sonos Symfonisk. Die ­Serie umfasst aktuell eine Nachttischlampe und einen mit Zubehör auch als Wandregal nutzbaren Lautsprecher mit SonosTechnologie im Ikea-Design – und zu Ikea-Preisen. Ein paar Klassen höher steigt Lautsprecherhersteller Piega mit einer neuen Wireless-Reihe in das MultiroomSegment ein. Die drahtlosen Lautsprecher im typischen Piega-Look können, wie die Braun-Lautsprecher, aber auch schlicht als aktive Stereopaare genutzt werden – der Nutzer spart sich Verstärker und vor allem die Verkabelung. Drahtlos ist auch ein Trend in einem Segment, wo man es weniger erwartet – bei den Plattenspielern, die dank anhaltender Vinylbegeisterung gefragt sind wie schon lange nicht. Während das erste Bluetooth-Modell LX310BT von Sony im Einsteigerseg-

BRAUN

Musik hat immer schon mit Erinnerung zu tun. Vielleicht deswegen kleidet sich moderne Hi-FiTechnik heute so gerne in das Gewand der 60er, 70er und 80er des vorigen Jahrhunderts


Kooperation

Sonos geht ins Möbelhaus und heißt dort Symfonisk. Ikeas Sonos-Lampe um € 179,– www.ikea.com/at

Comeback

Braun Audio meldet sich mit drei Aktivlautsprechern, LE01, LE02 (großes Foto rechts) und LE03 (Produkt links), zurück, die zu Steropaaren und Multiroom-Systemen kombiniert werden können. Stückpreise ab € 380,– bis € 1.100,– www.braun-audio.com

Jubiläum

SONY, IKEA, PIEGA, BRAUN, LUXMAN

Sony gedenkt auf originelle Weise dem 40-jährigen WalkmanGeburtstag und stattet die Musikplayer-Sonderedition NWA1000TPS mit Tragtasche im Stil des ersten Original-Walkman aus. € 440,– www.sony.de

ment liegt, hat Cambridge Audio mit dem Alva TT einen Oberklasse-Dreher mit Drahtlosverbindung auf den Markt gebracht, und auch bei Yamaha findet sich ein Plattenspieler, der sich per WLAN in das hauseigene MusiccastMultiroom-System einfügt. Echte ­Retrofans freuen sich noch mehr über die Vinylneuheiten bei Technics: Der SL 1210 mk7 ist mit einem Preis von etwa 1.000 Euro die bislang erschwinglichste Reinkarnation der DJ-Legende SL 1200, das Schwesternmodell ­ SL 1500C ohne „Pitch Control“ ist das Pendant für den Hausgebrauch. Und schließlich finden Freunde der gepflegten Vinylwieder­gabe auch bei Luxman eine Neuheit: Der markentypisch ­audiophil ausgerichtete Plattenspieler ­ pd 151 ist mit 4.500 Euro nach ­High-End-Begriffen noch relativ ­erschwinglich.

Drahtlos

Piegas Premium-Wireless-Serie killt die Kabel im Wohnzimmer. Ein zentraler Controller schickt die Musik an Standoder Regallautsprecher. Controller € 500,–, Lautsprecher ab € 1.250,– www.piega.ch

High End

Der Luxman pd 151 ist der derzeit günstigste Plattenspieler des japanischen EdelHi-Fi-Herstellers. Ein Tonabnehmer ist nicht mitgeliefert – den wählt in dieser Klasse der Kunde selbst aus. € 4.500,– www.luxman.de

41 //


BÜCHER & RÄTSEL Hannah Jutz– text

Musikalische Lektüre

Was ist eigentlich Pop? Reginald Dwight war ein schüchterner Junge mit dicker Musik? Eine Kultur? „RolBrille, der in einem Londoner ling Stone“-Redakteur Maik Vorort aufwuchs und davon Brüggemeyer liefert mit träumte, Popstar zu werden. diesem Buch eine GebrauchsAus Reginald wurde Elton, anweisung für das Masaus Dwight wurde John und senphänomen, das so viel der Traum wurde Wirklichmehr ist als nur Musik. Der keit. Jahrzehnte später erzählt Autor führt Pop-Liebhaber durch die bunte, schrille Elton John, inzwischen eine und vielschichtige Welt der Poplegende, von seinem Popmusik, erzählt die polariturbulenten Leben. Von den Anfängen als Musikstudent, sierendsten Geschichten und seinem Outing und seiner beantwortet die wichtigsten jahrelangen Drogensucht. Fragen der Popgeschichte: Aber auch davon, wie er sein „Wer ist bedeutender – die Leben veränderte, clean wurBeatles oder Rolling Stones?“, „Kann Bob Dylan eigentlich de, heiratete und inzwischen singen?“, „Wie kam Hip-Hop Vater ist. „Ich“ ist Elton John, zur Weltherrschaft?“ … und seine Fehler, seine Beziehun„Warum sammelt man noch gen und seine Leidenschaft, Schallplatten?“. die Musik.

Ein Buch über das Singen, geschrieben nur von Menschen, die Spaß am Singen haben. Philosophen und Sänger sowie Chorleiter und Musiktherapeuten unterstützen Autorin und Herausgeberin Bettina Hesse, die selbst seit vielen Jahren singt. Gemeinsam beantworten sie im Buch die philosophischen Fragen rund ums Singen: Was ist Singen überhaupt? Ist es künstlerischer Ausdruck, Spiegel der Seele oder ein politischer Akt? 21 Autoren und Autorinnen schreiben über philosophische, poetische und praktische Aspekte einer Kulturtechnik, die die Philosophie und Literatur seit jeher prägt.

Elton John: Ich. Heyne Verlag, 496 S., € 26,80

Bettina Hesse: Die Philosophie des Singens. mairisch Verlag, 272 S., € 22,70

Maik Brüggemeyer: Pop. Penguin Verlag, 368 S., € 10,30

42 //

Zehn Jahre gibt es das Popfest am Karlsplatz in Wien schon, und das muss auch in Buchform gefeiert werden. „Ein Deka Pop“ bietet eine umfangreiche Übersicht über die Musiker und Bands, die das Musikformat im vergangenen Jahrzehnt geprägt haben. Robert Rotifer ist selbst Musiker und hat im Band die über 400 selbst geschriebenen Geschichten und Porträts von MusikerInnen und KünstlerInnen zusammengetragen. Die „Texterl“, wie der Autor sie gerne nennt, werden durch Hunderte Fotos ergänzt, die ein Jahrzehnt österreichischer Musikgeschichte und Gegenwart in Bildern erzählen.

Robert Rotifer: Ein Deka Pop. Falter Verlag, 280 S., € 34,90

HEYNE VERLAG, PENGUIN VERLAG, WWW.MAIRISCH.DE, FALTER VERLAG

Diese Bücher machen Lust auf Musik


3 Fragen an Michael Behrendt. DER DEUTSCHE MUSIKJOURNALIST UND AUTOR ÜBER SKANDALE IN DER MUSIKINDUSTRIE

Im Buch finden sich 70 Skandal-Hits aus 100 Jahren. Gibt es einen Titel, der für Sie heraussticht? Songskandale und -provokationen reagieren auf Missstände, Zwänge und Tabuthemen ihrer Zeit, im Idealfall befördern sie gesellschaftliche Debatten. Insofern sticht heraus, wenn Künstler es total vermasseln, sich selbst ein Bein stellen: Der harmlose Mitsing-Hit „Flowers in the Rain“ der Sixties-Band The Move wurde aus unerfindlichen Gründen mit einer krassen politischen Postkarte promotet.

ERNST STRATMANN, WWW.WORTWOLKEN.COM, AUFLÖSUNG LETZTES RÄTSEL: WORLD WIDE WEB

Neben internationalen Künstlern finden sich mit Falco, Conchita Wurst und Wanda auch österreichische in Ihrem Buch. Gibt es eine Gemeinsamkeit dieser Skandalsongs? Aber ja: eine gewisse Lässigkeit, ein bestimmtes augenzwinkerndes Pathos und eine unnachahmliche „wurschtige“

Eleganz. Kein deutscher, britischer oder amerikanischer Act provoziert derart charmant mit Songs über Triebtäter, Inzest und den Bruch mit Genderkonventionen. Wie haben sich die Inhalte von Skandalsongs verändert? Was provoziert heute noch? Hundert Jahre lang sendeten auch die kontroversesten Songs einen emanzipatorischen, revolutionären, demokratischen Impuls. Heute sind wir so frei und selbstbestimmt, dass uns der reaktionäre Backlash schockt: DumpfbackenRock und -Rap, der die Kunstfreiheit für menschenfeindliche Botschaften miss-

Michael Behrendt beschäftigt sich mit Tabubrüchen in der Musik

braucht, mal kokettierend, mal ernst gemeint. Man muss das nicht verbieten, schon gar nicht mit Preisen auszeichnen. Nur weghören sollte man nicht.

Michael Behrendt: Provokation. THEISS/WBG, 296 S., € 20,60

Online mitspielen und gewinnen! WELCHES FALCO-LIED BELEGTE 1986 PLATZ EINS DER US-AMERIKANISCHEN CHARTS ? A) „Vienna Calling“ B) „Rock Me Amadeus“ C) „Out of the Dark“ Spielen Sie auf www.complete-magazin.at/raetsel mit. Unter allen richtigen Lösungen verlosen wir eines von drei Büchern!

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Schriftverkehr, Rechtsweg und Barablöse sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht übertragbar oder auszahlbar. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Einsendeschluss: 7. Jänner 2020. Datenschutz: Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist eine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von ihm übermittelten Daten von der Falter Verlagsgesellschaft m.b.H., Marc-Aurel-Straße 9, 1011 Wien, für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach vollständiger Durchführung des Gewinnspiels umgehend und unwiederbringlich gelöscht. Widerruf zur Datenverwendung jederzeit per E-Mail an gewinnspiel@complete-magazin.at mit Angabe des Kennworts „Bücherrätsel“ möglich.

43 //

Robert Rotifer: Ein Deka Pop. Falter Verlag, 280 S., €34,90


MUSIK

Catherine Gottwald – text

KING OF COOL und Australien auf Platz eins der JazzAlbum-Charts. In den Fingern gejuckt hat es den Meister aber immer schon: Bereits mit 14 absolvierte er kleinere Auftritte als Pianist in Bars im heimatlichen Pittsburgh, zu denen er sich noch von den Eltern hinkarren ließ. Zwischen seinen bescheidenen Anfängen als Musiker und seinem glamourösen Auftritt beim Glastonbury Festival im Juni 2019 sind mehr als 50 Jahre vergangen. „Schuld daran“ ist eine Weltkarriere als Schauspieler mit Höhepunkten wie David Cronenbergs Kult-Horrorfilm „Die Fliege“ (1986), „Jurassic Park“ (1993) oder „Independence Day“ (1996), die Goldblum zur Legende machten. Im November 2019 erscheint Goldblums zweites Album „I Shouldn’t Be Telling You This“. Zeitgleich startet in den USA die TV-Doku-Serie „The World According to Jeff Goldblum“. Genug haben wir 44 //

aber noch lange nicht von Mr. Goldberg in seinen diversen Rollen! 2021 gibt es ein Wiedersehen mit Dr. Ian Holmes in „Jurassic World 3“. Wir freuen uns schon darauf!

Jeff Goldblum: I Shouldn’t Be Telling You This (Decca) Das unverkennbare Timbre von Goldblums Gesangsstimme macht dieses Album zum Erlebnis.

UNIVERSAL MUSIC

Jeff Goldblum, Jahrgang 1952, führt das Leben, das wir alle mit 67 gern führen würden: Er kann sich vor Jobangeboten kaum retten, bringt als charismatischer Talkshow-Gast seine Gastgeber mit entwaffnender Selbstironie zum Kichern, lässt sich von Herrenmagazinen als Stil-Ikone feiern und freut sich darüber, dass sich seine dritte Ehe mit der 35-jährigen Ex-Profisportlerin Emilie und den zwei gemeinsamen Söhnen Charlie (4) und River (2) als wahrer Jungbrunnen entpuppt. Dermaßen energiegeladen begann er 2018 seine Karriere, die eines gefeierten Filmstars, mit der eines Jazzpianisten zu kombinieren. Sein Debütalbum „The Capitol Studio Sessions“, das er im zarten Alter von 66 gemeinsam mit seiner Band The Mildred Snitzer Orchestra und Jazz-Größen wie u. a. Till Brönner herausbrachte, schoss in Amerika, Großbritannien, Deutschland


ALBUM-SPLITTER

Abenteuer zum Swingen, Tanzen, Träumen und Mitsingen. Aufregend oder entspannend. Internationale Stars, heimische Geheimtipps in Bestform. Unsere musikalischen Entdeckungen im Winter 2019

Wiener Blond und Das Original Wiener Salonensemble: endlich salonfähig! (Hoanzl) Freche Texte und sanfte Streicherklänge – geradezu Hans-Moser-tauglich.

Silbermond: Schritte (Sony) 10 Mal pures Songglück – mit schlauen Texten zum Mitsingen trägt das wunderbare SilbermondAlbum durch den Winter.

Johannes Oerding: Konturen (Sony) „Ein bisschen Verstand, ’ne kleine Prise Herz, ein Schuss klare Kante, ’ne Ecke mehr Mut …“ 25. 4. 2020 live in Wien.

Max Raabe & Palast Orchester: Max Raabe & Palast Orchester MTV Unplugged (Deutsche Grammophon) Live aus Clärchens Ballhaus in Berlin Mitte.

Zucchero: D.O.C (Universal) Wer keine Karte mehr für die Live-Konzerte in Österreich im November ergattern konnte, darf sich auf das neue Album freuen.

Voodoo Jürgens: S’ klane Glücksspiel (Lotterlabel) Die raue Melodie der Großstadt gefasst in poetische Zwischentöne und launige „Ohrwaschlkräuler“.

Lindemann: „F & M“ (Universal) Rammstein-Frontmann Till Lindemann und der schwedische Multiinstrumentalist Peter Tägt­ gren lassen es als Duo krachen.

Renée Zellweger, Sam Smith, Rufus Wainwright: Judy – OST (Decca) Renée Zellweger bezaubert als Judy Garland im Film „Judy“ und mit dem schwungvollen Soundtrack.

Harry Connick, Jr.: True Love: A Celebration of Cole Porter (Verve Records) Der Grammy-Preisträger interpretiert elegant, leichtfüßig und voller Hingabe Cole Porter.

The Kelly Family: 25 Years Later (Universal) Wem die Jubiläums-CD fürs totale Kellys-Glück nicht reicht, kann mit den Kellys 2020 auf eine Kellys-Kreuzfahrt gehen.

The Who: WHO (Universal), erscheint am 6. 12. 2019 Roger Daltrey bezeichnet das neue Who-Album schon jetzt „als bestes seit ,Quadrophenia‘ (1973)“.

WURST: T.O.M. Truth Over Magnitude (Sony) Im dritten Studioalbum widmet sich Tom Neuwirth in zwölf Tracks der Welt des Elektro-Pop. Stark!

45 //


KINDER

Irene Olorode – text

Mitraten!

Finde das Instrument, das nur ein Mal vorkommt Retrocharme

„Hörbert“ mit bis zu 50 Stunden Akkulaufzeit, 4-GB-SD-Karte. Ab € 219,– www.hoerbert.com

Neuzugang

Ohren auf!

Figur aufstellen, Ohren drücken, um „Toniebox“, „Hörbert“ oder „tigerdie Lautstärke zu regeln, seitlich klopfen box“? Das können die verschiedenen für Titelwechsel: Die leicht zu bedienende Audiosysteme für Kinder „Toniebox“ erfreut sich seit Jahren großer

Bänder, die sich aufwickeln, und zerkratzte CDs gehören der Vergangenheit an. Heute wird auch in Kinderzimmern beim Musikhören gestreamt oder werden MP3s abgespielt. Zahlreiche zusätzliche Plastikfiguren, ein Streamingabo oder das Selbstbespielen von SD-Karten? Angebote gibt es bereits einige, die sich jedoch in Sachen Anschaffungs- und fortlaufende Kosten sehr unterscheiden.

Audiowürfel

„Toniebox“ mit bis zu sieben Stunden Akkulaufzeit, 8 GB internem Speicher. € 79,95 tonies.de

Beliebtheit. Stellt man auf den würfelförmigen, gepolsterten Lautsprecher kleine Figuren, die sogenannten Tonies, übertragen diese via NFC-Chip Hörspiele oder Musik. Mittlerweile gibt es ca. 200 der handbemalten Figuren (€  14,99 pro Stück). Per WLAN werden beim erstmaligen Aufstellen des Tonies die passenden Inhalte aus der Cloud geladen und in der „Toniebox“ gespeichert. Erhältlich sind auch Kreativ-Tonies (à € 11,99), die selbst bespielt werden können. Wird der Tonie heruntergenommen, stoppt die Wiedergabe automatisch und startet beim nächsten Aufstellen an dieser Stelle. Empfohlen wird die Box für Kinder ab drei Jahren. Wer viel Auswahl und wenig physisches Zubehör schätzt, greift zur „tigerbox“, die laut Hersteller für Kinder ab zwei Jahren geeignet ist. Um Titel abrufen zu können, muss zu diesem Blue­ tooth-Lautsprecher ein Abo abgeschlossen werden. Als Weiterentwicklung gibt 46 //

es seit Oktober die „tigerbox Touch“, die man über ein 3,9’’-Touchdisplay bedient. Will man Zugriff auf die Streamingplattform tigertones mit über 3.000 Hörspielen und -büchern sowie Musik haben, muss ein Abo (ohne Vertragsbindung) für 1, 3, oder 6 Monate (€ 9,99–39,99) abgeschlossen werden. Zusätzlich können Hörspiele über tigercards (á € 5,99), die in das Gerät geschoben werden, abgespielt werden. Klassischer ist „Hörbert“, der tragbare MP3-Player im Holzkasten. Musik und Hörspiele kommen von einer wiederbeschreibbaren Speicherkarte, die beim Kauf bereits 140 Minuten Musik und Hörspiele enthält. Weitere Titel können selbst auf SD-Karten gespielt werden. Bedient wird das Musikgerät über die bunten Tasten auf dem Holzgehäuse, hinter denen sich mehrere Musiktitel oder Hörspielkapitel ablegen lassen. Es bleibt die Qual der Wahl beim Kauf eines Audiosystems für Kinder. Passt es jedoch zu Alter, Hörgewohnheiten und Budget, steht langer Freude am Hörgenuss nichts mehr im Wege!

IGOR ZAKOWSKI

„tigerbox Touch“ mit bis zu acht Stunden Akkulaufzeit und Nachtlichtfunktion. € 99,99 tiger.media


GESUNDHEIT Iris Schiffrer – text

Augen zu und durch

Drücken Sie ein Auge zu Durch regelmäßige lange Bildschirmarbeit und das dadurch bedingte seltenere Blinzeln werden die Augen weniger befeuchtet. Die Hornhaut trocknet so an manchen Stellen aus, das Sehen wird verschlechtert. Zwinkern schafft dabei Abhilfe. Wenden Sie Ihren Blick mehrmals pro Stunde vom Bildschirm ab und blinzeln Sie. Zuerst mit dem einem Auge, dann mit dem anderen und zum Schluss mit beiden gleichzeitig. Die Gesichtsmuskulatur entspannt und das Auge wird auf natürlichem Wege befeuchtet.

Darum in die Ferne schweifen Ein bekannter Spruch besagt zwar, dass das Gute so nah liegt, aber in Bezug auf unsere Augengesundheit ist der Blick in die Ferne oft eine Wohltat. Beim Lesen oder dem konzentrierten Blick auf den Monitor muss sich der Augenmuskel permanent auf denselben Abstand scharf stellen. Augen- und Kopfschmerzen, sogar Konzentrationsstörungen können die Folge sein. Der regelmäßige Blick in die Ferne lässt die Augen hingegen wieder entspannen.

Wichtig dabei ist, dass der Oberkörper und der Kopf dabei entspannt und ruhig bleiben. Dann kann es auch schon losgehen. Atmen Sie tief durch und schauen Sie ohne Anstrengung und nur mit den Augen zunächst abwechselnd nach links und rechts, danach das Gleiche auf vertikaler Ebene nach oben und unten. Zuletzt werden die Augen gerollt. Einmal in die eine Richtung, dann in die andere.

Rollen Sie bewusst Ihre Augen

Augenrollen erlaubt Vielleicht nicht gerade, wenn der Vorgesetzte oder Kollege um etwas bittet, sonst könnte ausgiebiges Augenrollen womöglich missverstanden werden. Aber sonst freuen sich unsere Augen über regelmäßige, bewusst durchgeführte Bewegung.

Gutes Klima Besonders im Büro ist gutes Klima wichtig. Gemeint ist hier allerdings das Raumklima. Regelmäßiges Lüften, ein qualitativer, gut gewarteter Luftbefeuchter und keine Zugluft sorgen dafür, dass das Auge mit genügend Feuchtigkeit versorgt wird und entspannt bleibt.

Entspannend. Bewusstes Wegsehen und Schließen der Augen ist eine Wohltat

HYLO CARE® – DIE TÄGLICHE AUGENPFLEGE FÜR ALLE.

Mit hochwertiger Hyaluronsäure und Dexpanthenol Frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten Verträglich mit Kontaktlinsen Hoch ergiebig (mind. 300 Tropfen pro Flasche) Im patentierten COMOD®-System

HYLO® WE CARE

www.hyloeyecare.at Hersteller: URSAPHARM Arzneimittel GmbH, Industriestraße 35, 66129 Saarbrücken Vertrieb Österreich: URSAPHARM Ges.m.b.H., 3400 Klosterneuburg, www.ursapharm.at

SHUTTERSTOCK / DIMA SIDELNIKOV

Bildschirmarbeit, trockene Luft, Sonne, Staub – all das und noch viel mehr beansprucht täglich unsere Augen. Mit diesen vier Tipps verwöhnen Sie Ihre Augen


GESUNDHEIT Iris Schiffrer – text

Los geht’s. Musik hebt die Stimmung und motiviert

MUSIK für den Schweinehund Bewegungsmangel ist ein Phänomen unserer Zivilisation und zieht leider Krankheiten wie Rückenprobleme, Herzinfarkte, Übergewicht und so einiges mehr mit sich. Im stressigen Alltag fällt es vielen schwer, regelmäßig Sport zu treiben beziehungsweise sich dazu aufzuraffen. Man braucht also einen überzeugenden Motivator, um in die Gänge zu kommen. Und dieser ist Musik. Klingt banal? Keineswegs. Kennen Sie das? Man hatte vielleicht

einen schlechten Tag oder ist in mieser Stimmung, und plötzlich spielt es den Lieblingssong. Die Mundwinkel ziehen sich gleich nach oben, man möchte sofort mitträllern und am liebsten gleich die Hüften dazu schwingen. Musik entfacht vielerlei Emotionen und eben auch Motivation. Mehr Power – mehr Musik Musik entspannt, Musik lenkt ab, Musik motiviert und Musik steigert tatsäch48 //

lich die Leistungsfähigkeit. Mehrere Studien befassten sich mit dem Thema Leistungssteigerung durch Musik und kamen zu demselben Ergebnis: Musik wirkt sich positiv und nachweislich auf die körperliche Leistungsfähigkeit aus. Die Kraft der Psyche Zwar treten keine Veränderungen wie erhöhte Sauerstoffzufuhr oder gesteigerte Herzfrequenz durch das Hören unseres Lieblingssongs zum Beispiel beim Laufen auf, jedoch spielt sich beim Hören von Musik ganz viel in unseren Emotionen – also in unserer Psyche – ab. Der psychologische Effekt entsteht durch eine Reaktion unseres Nerven­ systems, das an Klangreize gekoppelt ist.

GPOINTSTUDIO / SHUTTERSTOCK

Und wieder einmal den ganzen Tag fast nur gesessen. Zuerst auf dem Weg in die Arbeit, im Büro und abends auf der Couch. Wenn wir den Kampf mit dem inneren Schweinehund doch nur öfter gewinnen ­würden. Können wir! Mit guter Musik!


Durch diesen psychosomatischen Effekt kann die Leistungssteigerung beim Sport bis zu 15 Prozent betragen. Stimmungsmacher Bereits vor dem Sport hat das Hören der Lieblingslieder einen positiven Effekt. Anspannungen werden gelöst, die Konzentration wird gesteigert und man kann sich selbst mental viel besser auf die bevorstehende körperliche Anstrengung vorbereiten und einstimmen. Auch Spitzensportler hören vor wichtigen Wettkämpfen ihre Lieblingsmusik, um ihre körperliche und geistige Aufmerksamkeit zu erhöhen. Personal Trainer Wählt man die richtige Beschallung aus, können quasi auf Knopfdruck Emotionen geweckt werden, die für uns mit Kraft und Stärke in Verbindung stehen. Endorphine werden vermehrt ausgeschüttet und die Motivation auf das bevorstehende Training wird gesteigert. Aufgeben? Nicht doch! Denn die richtige Musikauswahl hilft uns, besser durchzuhalten, lenkt ab, zögert Unlust und Müdigkeit hinaus, sorgt für positive Stimmung und gibt uns zuletzt einen kräftigen Schubs, gegen Ende des Trainings noch mal alles zu geben.

Trainingspartner. Die richtige Musik kann einiges bewirken

Trick 17 Auch in Sachen Überlisten leistet Musik während des Trainings Hervorragendes. Sie lenkt uns nämlich wunderbar von dem vielleicht gerade bevorstehenden Motivationstief ab. Das Belastungsempfinden wird durch die richtigen Beats deutlich geringer. Eine Erklärung dazu lautet, dass durch die Musik körperliche Anstrengungsgeräusche wie schweres Atmen oder ein pochender Puls akustisch nicht wahrgenommen werden – ganz nach dem Motto: „Aus den Ohren, aus dem Sinn.“

SHUTTERSTOCK / FOTOLIZA

Musik unterstützt beim Training

Sporthits Volume 1 Bei der richtigen Songauswahl ist in erster Linie wichtig, dass es Lieder sind, die besonders vertraut und beliebt sind.

Beim Hören sollen sofort positive Erinnerungen oder Gefühle von Stärke und Ausdauer ausgelöst werden. Die Lieder sollen einem jedoch nicht nur gefallen, sondern auch der Beat spielt eine signifikante Rolle. Ist er zu langsam, bremst er die Leistung aus, ist er hingegen zu schnell, überanstrengt man sich und hält dann erst recht nicht durch. Bei höheren Belastungen synchronisiert sich der Herzschlag mit dem Bewegungsrhythmus. Demnach sind Songs mit etwa 160 Beats pro Minute ideal, um die Leistung zu halten. Dazu zählen zum Beispiel die folgenden Hits: „Hey Ya!“ von OutKast, „Happy“ von Pharrell Williams, „Everlong“ von Foo Fighters und „Shake It Off“ von Taylor Swift. In diesem Sinne: Viel Spaß beim ­Training!

MEDICAL WELLNESS

LE LSÄU RBE UM I W DIE ZENTR P, T- H IM RME

GOU NGEN , NIS , MIT U BE 5 Ü N N W EN D EN ER L E O F H M 8A D ER . H ER A T B S ARM CH E G EN 3-FA ALLE W EISTUN PLUS KLUSIVL IN

ab

. ,– rp.P 5 3 0 € 1 uperio ZS im D

DIE WIRBELSÄULE IM ZENTRUM Im 5-Sterne-Traditionshaus Warmbaderhof genießen Sie individuelle Gesundheitsangebote auf Basis höchster medizinischer Kompetenz. Die Wirbelsäule im Zentrum, stärken und aufrichten! Präzise und hochkompetent werden Physiotherapien, Massagen, Bäder & Packungen mit dem Warmbader Thermalwasser kombiniert. Individuelle Trainingseinheiten auf Ihre Bedürfnisse nach dem VIBE Therapiecheck abgestimmt, unterstützen Bandscheiben, Wirbelsäule und Gelenke am richtigen Punkt und vermitteln Ihnen ein neues, vitales Lebensgefühl. Ein Gesundheitsurlaub mit Wohlfühlgarantie!

Hotel Warmbaderhof***** Kadischenallee 22-24, A-9504 Warmbad-Villach RESERVIERUNG: T: +43 (0)4242 3001-10, reservierung@warmbad.at www.warmbaderhof.com


MOBILITÄT

Christian Zacharnik – text

E-LITENDENKEN

Wie es der E-Mobility-Branche geht, lässt sich ausgerechnet bei einem Staubsaugerhersteller ganz profund ersehen: Dyson. Die britische Marke mit dem schillernden Erfinder James Dyson an der Spitze tönte noch vor einem Jahr in aller Euphorie, intensiv an der Entwicklung eines E-Autos zu arbeiten. Rund drei Milliarden Euro Entwicklungskosten wurden dafür veranschlagt. Die Produktion hätte in Singapur stattfinden sollen. Dafür verlegte Dyson gleich kurzerhand seinen kompletten Firmensitz in die asiatische Metropole. Als Marktstart war das kommende Jahr anvisiert. Vor Kurzem

verkündete Dyson dann aber, sämtliche Pläne für das E-Auto ad acta zu legen. Dyson: „Unser Automotive-Team hat in den letzten Jahren ein fantastisches Elektroauto entwickelt, allerdings sehen wir aufgrund der aktuellen Situation im Bereich Automotive keine Möglichkeit, das Produkt kommerziell gewinnbringend zu vertreiben.“ Verlustzone E-Mobility Und da ist sie schon, die grundlegende Kalamität bei E-Autos. Jedes derzeit abgesetzte Elektroauto bringt den Herstellern nichts als Verluste ein. Tesla etwa, der Elektroleuchtturm, zahlt bei jedem seiner verkauften Autos im Schnitt 11.000 Euro drauf. Zwar sind die Absatzzahlen des US-Herstellers derzeit auf einem absoluten Rekordhoch. Allerdings nur aufgrund des neuen Einsteigermodells Model 3, das ab etwa 43.000 Euro zu 50 //

haben ist. Und um diesen Preis lässt sich kein Reibach machen. Das hat auch Autohersteller BMW eingesehen, der jüngst verkündete, sein einziges Elektromodell, den i3, ins Ausgedinge zu manövrieren. E-Mobilität am Ende? Aber woran liegt es, dass die hochgepriesene, vermeintlich klimarettende, jedenfalls aber lokal saubere individuelle E-Motorisierung in einer derart depressiven Phase ist, bevor die Hausse so richtig begonnen hat. Zum einen liegt das freilich an den gegenwärtig generell mauen Wirtschaftsdaten und dem damit verbundenen Konsumrückgang, der immer in einer sehr frühen Phase den Automobilmarkt betrifft. Der österreichische Absatz ist von Jänner bis September um 6,3 Prozent eingebrochen. E-Autos stehen wie Blei bei den Händlern, denen nun von den Herstel-

PORSCHE, MERCEDES, VOLKSWAGEN, AUDI

E-Mobilität: Lang erwartet und als Klimaheilsbringer gefeiert, kämpft die Branche, kaum in Fahrt, mit Stagnation


Porsche Taycan. Der erste vollelektrische Sportwagen aus Zuffenhausen. Ab Anfang 2020, ab € 109.234,–

Mercedes EQC. Stuttgarter ElektroSUV mit 471 km Reichweite. Ab € 75.500,–

lern eine verpflichtende Absatzquote vorgeschrieben werden soll. Riesen-, wenn nicht alle Stücke haben die E-Autobauer auf China gehalten. Dort prosperierte in den vergangenen Jahren der Markt frisch und fröhlich. Das Händereiben der Industrie hatte freilich ein Ende, als die Volksrepublik massive Einschnitte bei der E-MobilityFörderung vornahm. Und plötzlich ging nichts mehr im Reich der Mitte. Ein Abgesang auf die verheißungsvolle Mobilitätswende? Nein, definitiv nicht. Eher eine kurz-, wenn es hoch kommt mittelfristige Verschiebung. Ein Kernproblem der E-Autos ist nämlich der Preis. Der Einstiegspreis bei E-Autos liegt bei rund 40.000 Euro – doppelt so teuer

Audi e-tron. Hat eine Reichweite von 400 Kilometer

wie konventionell motorisierte Fahrzeuge. Der Grund sind die noch immer massiv hohen Kosten für die Akkus der Fahrzeuge. Eine Kilowattstunde Leistung kostet derzeit bis zu 200 Euro. Nimmt man eine durchschnittliche 40-kWhBatterie, kommt man auf einen Preis von 8.000 Euro. Das ist bei einem Renault Zoe fast schon ein Drittel des Gesamtpreises. Diese Kosten müssen runter, und machbar ist das hauptsächlich über die Masse. Ein Kilowattstunden-Preis von 100 Euro ist die magische Marke, die E-Autos preislich in reale Konkurrenz zu Fossilienverbrennern setzt. Und in diese Richtung wird es auch gehen. Im kommenden Jahr steigt der gesamte VW-Konzern mit einem halben Dutzend neuer E-Mobile in den Markt ein – allen voran Volkswagen mit dem Elektro-„Golf“ ID 3. E-lite Und so ganz darnieder liegt die ­E-Branche derzeit ja auch nicht. In den

Premium-E-Auto. Der Audi e-tron ist ab € 82.000,– erhältlich

51 //

VW I.D. 3. Der „Golf“ unter den E-Autos kommt Mitte 2020. Maximale Reichweite: 550 Kilometer

oberen Preisgefilden (ab 80.000 Euro) floriert der Absatz. Der noch nicht einmal am Markt befindliche Porsche Taycan ist ausverkauft. Audi kommt mit der Produktion des Luxus-E-SUV e-tron nicht nach, und Mercedes hat mit EQ-C ebenfalls seit Kurzem ein höchst erfolgreiches E-Modell am Markt. Jetzt kann man natürlich, und sicherlich zu einem gewissen Grad auch berechtigt, kritisieren, dass E-Mobilität eine elitäre Angelegenheit ist. Tatsache ist aber auch, dass dieser Umstand letztlich nach „unten“ durchschlägt, die Emotionalisierung und Begehrlichkeit fördert und somit E-Mobilität zu einer vollumfänglichen Akzeptanz verhilft.


INTRO

AUSFLUG&GENUSS Susi-Torte. Ein süßer Traum aus Schokolade

Meine TIPPS

Alexandra Palla alexandrapalla.at

Lieblingsrezept 200 g Butter, 250 g dunkle Schokolade, 5 Eier, 150 g Staubzucker, 2 EL Mehl. Mit Eis und Nüssen toppen. Zubereitung siehe Mitte

Schokoladiges Gaumenspiel

Es gibt Schokoladetorten und es gibt DIE Susi-Torte. Um ihre Entstehung und Namensgeberin gibt es nur Vermutungen, fest steht, dass sie in den dunklen und rauen 80er-Jahren einer damals vollkommen neuen Art von Wiener Lokalszene Einzug gehalten hat. Wenn Sie nun auf der Suche nach einem einfachen, elegan„Himmel auf Erden“ Ein Wein mit diesem ten und gleichzeitig superschokoladigen Namen ist ein großes Rezept für besondere und festliche AnVersprechen. Hier muss lässe sind, voilà, dann ist die Susi-Torte gar nicht die große richtig. Sie wird geschmolzen, gerührt Liebe gegenübersitzen, die und gebacken. Für die Zubereitung der Erfüllung liegt in jedem Susi-Torte braucht es keine Küchengeräte, Schluck in Weiß, Rosé nur einen Topf und einen Kochlöffel und oder Rot. Ab € 33,– über eine Springform mit 25–30 cm Durchwagners-weinshop.com messer. Das bringt jeder zusammen: Zuerst die Butter mit einer hochprozentigen Schokolade (am besten 70 % Kakaoanteil) langsam, unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme schmelzen lassen. Vollständig auskühlen lassen. Ei für Ei, dann Wer nun auf der Suche nach einem „Köchelden Staubzucker einrühren. Jetzt kann Verzeichnis“ ist und sich gerne mit passender Musik lange Winterabende mit Kochen und Essen man sich für No-Carb oder Low-Carb vertreibt, findet auf meinem Blog die passenden bis zu 2 Esslöffel Mehl entscheiden und Playlists dazu. alexandrapalla.at diese ebenfalls unterrühren. Eine große

Musikgenuss

52 //

Springform mit Backpapier auslegen, die Schokolademasse auf ca. 3 cm Höhe eingießen und im heißen Ofen 20 Minuten backen. Ausgekühlt mit geschlagenem Schlagobers, Beeren oder Speiseeis mit gehackten, gerösteten Nüssen servieren. Zum Schluss kommt noch etwas Staubzucker und Kakaopulver darüber, ein Hochgenuss, der mit einem Glas Wein und der passenden Musikbegleitung die Gaumen singen und klingen lässt.

Webtipp. Wer einen Austria Food Blog Award gewinnen will, muss schon das Kaliber von Michaela Titz aka „littlebee“ haben. Den Preis für den Besten Food Blog hat die Dreifach-Mama für köstliche Rezepte, essbare Geschenke und ihre Initiative „Saisonale Kostbarkeiten“ bekommen. Ein Besuch zahlt sich aus. littlebee.at

ALEXANDRA PALLA, MIRIAM BLITZT/MIRIAM MEHLMAN FOTOGRAFIE, TSCHIDA, EATNOLOGIST

Kulinarische Reise. Der Wiener Künstler und Foodblogger Alfredo Suchomel zaubert, inspiriert von seinen kulinarischen Reisenotizen, abstrakte Landschaften auf die Teller und schickt die Gaumen auf ein Abenteuer. www.eatnologist.com


TIPPLOUNGE Für ein gutes Bauchgefühl

Kroatien ruft! Kroatien ist mittlerweile mit seinen herrlichen Stränden und schönen Landschaften ein begehrtes Urlaubsziel geworden. Ein NOVASOL-Ferienhaus ist immer der richtige Ausgangspunkt für unbeschwerte Urlaubstage. Egal, ob Sie eine Villa mit Pool bevorzugen, ein landestypisches Häuschen am Strand oder lieber im ruhigen Landesinneren ein bequemes Ferienhaus mieten möchten. Unsere Mitarbeiter in den Servicebüros stehen Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

Verdauungsbeschwerden wie z.B. Völlegefühl oder Blähungen werden oft durch einen ungesunden Lebensstil, mangelnde Bewegung oder Stress verursacht. Alpinamed® Curcuma Intest bietet natürliche Unterstützung für alle, die ihren Darm langfristig pflegen und den Verdauungstrakt unterstützen wollen. • Natürlicher Kurkuma-Extrakt (ohne Emulgatoren) • Vitamin A zur Pflege der Schleimhäute • Veganes Omega 3 aus Mikroalgenöl • Wohltuende ätherische Öle aus Fenchel und Pfefferminze

Katalogbestellung, Beratung und Buchung in jedem Reisebüro oder bei: Novasol Österreich, Tel. 0512/34 44 70, www.novasol.at

Jetzt NEU in Ihrer Apotheke! www.alpinamed.at

Das alpine Wellnesshotel

Natur- und Wellnesshotel Höflehner GmbH A-8967 Haus im Ennstal, Gumpenberg 2 Tel. 03686/25 48, info@hoeflehner.com www.hoeflehner.com Fn 366175v

Die kleine Hunde-Apotheke 160 Seiten, € 14,50 faltershop.at

Linsberg Asia Adventzauber

FA LT E R V E R L AG

Was mein Herz begehrt! Schwarzer Knoblauch entsteht durch den Veredelungsprozess von weißem Knoblauch und verursacht weder Mund- noch Körpergeruch.

Genießen Sie besinnliche Tage voller Entspannung in vorweihnachtlicher Stimmung, in Österreichs einziger Erwachsenentherme! 2 Nächte mit Halbpension, Therme am An- und Abreisetag inkludiert, geführte Aufgüsse, Hotel-Spa, Haubenküche, Linsberg Asia Plus-Leistungen. Ab € 296,– p.P. im DZ Buchungscode: Complete

Wer auf den Hund gekommen ist, erfreut sich meist bester Gesundheit. Hundehalter bewegen sich mehr und sind fitter. Aber wie sieht es mit dem besten Freund des Menschen aus? „Die kleine Hunde-Apotheke“ hilft in komprimierter Form bei Fragen zu Ernährung, Erkrankungen, Parasiten, Verletzungen und vielem mehr.

© Harald Eisenberger

Verbringen Sie einen exklusiven Winterurlaub im Natur- und Wellnesshotel Höflehner****S. Aufwachen in einem einzigartigen Naturparadies und eintauchen in die wunderschöne Skiregion – Ski amadé. Entspannung erwartet Sie im 3700 m2 Premium Alpin SPA mit Almsaunadorf, Ruheräumen zum Träumen und einem Schwebe-Whirlpool mit atemberaubendem Bergpanoramablick.

Erste Hilfe für den Hund

In Kombination mit den Vitaminen B1 und B2 ist Alpinamed® Schwarzer Knoblauch ein ideales Nahrungsergänzungsmittel, um Herz und Gefäße ausgezeichnet zu versorgen. Geruchlos und gut verträglich. Erhältlich in Ihrer Apotheke.

16+

Hotel & Spa Linsberg Asia ****S, Thermenplatz 1 2822 Bad Erlach, Tel. 02627/480 00 mail@linsbergasia.at, www.linsbergasia.at

Anti-Aging-Tipp: Vitamin B2 trägt zum Schutz der Zellen bei. www.alpinamed.at

53 //

26_27_Tipplounge_4_19.indd 53

11.11.19 14:56


STAMMLOKAL Karin Wasner – text

K & K & K in Kufstein Kunst, Kultur und Kulinarik holt das kleine, feine Bistro Elephant ins tirolerische Kufstein und lädt dabei Kunst- und Kulturschaffende zum Mitgestalten ein „Jeder weiß um die Macht der Bilder.“ Johannes Mayer, Direktor des Hotels Stadt Kufstein, zu dem das Bistro Elephant gehört, wollte Künstlern einen Platz bieten, ihre Werke zu präsentieren. „Jetzt haben wir ein Café, das sich alle zehn Wochen verändert!“ Im September feierte das Lo-

kal am Arkadenplatz sein Einjähriges – natürlich mit Livemusik und einer neuen Ausstellung. Bis vor Kurzem setzte sich mittwochs ein Pianist für musikbegeisterte Gäste ans Klavier, in Zukunft sollen die Musikabende einen Bogen über alle Genres spannen. „Rock, Klassik, Volksmusik, Jazz. So bunt wie manchmal unsere Wände soll auch das Musikprogramm werden.“ Seit 17. November stellt die Unterländer Künstlerin Julia Kerschbaumer ihre farbenfrohen Porträts aus und verpasst dem Elephant abermals ein neues Gewand. 54 //

Das Elephant ist Café, Bistro und Bar und verwöhnt seine Gäste schon morgens mit einer außergewöhnlichen Frühstückskarte. Von Grießschmarrn bis Shrimpscocktail bleiben keine Wünsche offen. Täglich wechselnde Tagesgerichte warten auf hungrige Mittagsgäste, und wer lieber à la carte speist, genießt Rumpsteak, Tafelspitz oder Spinatrisotto und dazu Aperol Sprizz oder einen Gin Tonic mit Elephant Gin.

ELEPHANT Arkadenplatz 6330 Kufstein Mo–Sa 8–23 Uhr, feiertags 9–18 Uhr Tel. 05372/694 40, info@elephant-kufstein.at www.elephant-kufstein.at

KURT HÄRTING, WEST. FOTOSTUDIO

Immer wieder anders. Alle zehn Wochen gestaltet ein Künstler das Lokal neu


STAMMLOKAL Max Palla – text

Wiener Institution. Das Café Europa ist seit den 1980ern ein Fixpunkt der Wiener Lokalszene

Wo der Abend nie enden will

JULIA DRAGOSITS

„I’m still standing“, singt Elton John in seinem Hit aus den Achtzigerjahren – das könnte auch das Motto für das zeitgleich eröffnete Café Europa sein Es gibt Trendlokale, die nach wenigen Jahren zumachen. Und es gibt solche, die sich gegen schnelle Moden sperren und nach Jahren noch so florieren wie zu Beginn. In letztere Kategorie fällt das Café Europa. Ein Treffpunkt der Künstler, der Frühstücker, der Schulschwänzer, der Mittagesser, der Barhocker, der Nachteulen – alles Stammgäste oder solche, die es gerne werden wollen. An den kleinen Marmortischen oder an der langen Bar wird schwadroniert, inszeniert, politisiert, meditiert oder geflirtet. Und das bis spät in die Nacht, denn Sperrstunde ist erst um fünf Uhr Früh: Zu dir, zu mir oder noch auf ein Achterl ins Europa? Die Speisekarte ist, so Junior-Chef Aaron Friesz, seit 20 Jahren kaum verändert und präsentiert eine klassische Café-Küche: kleine Happen, ClubSandwich, geröstete Knödel, Beef Tatar, Gulasch, Würstel, Burger und ein se-

henswertes Frühstücksangebot. Warme Küche gibt es bis um vier (!) Uhr Früh. „I guess that’s why they call it the blues“, würde Sir Elton dazu singen.

Das Café Europa ist ein Szene-Refugium gleich neben der brummenden Einkaufsmeile Mariahilfer Straße, in dem sich die Wiener Boheme wohlfühlt – an allen 365  Tagen des Jahres! Tolles Frühstücks­ angebot bis 16 Uhr (€ 6,10–12,90); täglich wechselndes Mittagsgericht; Speisen € 5,90 (Würstel/Saft)–€ 15,10 (Beef Tatar); vegane Gerichte, hausgemachte Limonaden, Bier aus Budweis und Ottakring. Hinterzimmer „Bar“ für Feste und Partys mietbar.

55 //

Nachtschwärmer werden im Café Europa bis vier Uhr kulinarisch versorgt

CAFÉ EUROPA Zollergasse 8 1070 Wien Tel. 01/526 33 83 Mo–So 9–5 Uhr (Küche bis 4 Uhr) www.cafeeuropa.at


KOCHEN

Armin Thurnher – text // Irena Rosc – fotos & styling

Musikalischer Milchreis, am schönsten festlich dekoriert

Chopins Milchreis Armin Thurnher herausgeber der wochenzeitung falter

„Er war so hochgradig empfindlich, dass es fast unmöglich war, ihn nicht zu verletzen, und so anspruchsvoll, dass man ihn kaum zufriedenstellen konnte.“ Das sagt seine Geliebte George 56 //

Sand über den Komponisten Frédéric Chopin, das lungenkranke Genie, das sie auf ihrem Landsitz Nohant beherbergte und bekochte. George Sand war eine der emanzipierten Frauen des 19. Jahrhun-


Den Milchreis sollten Sie regelmäßig umrühren, damit er sich nicht anlegt

derts, wer bei ihr in Nohant zu Gast sein wollte, hatte eine Zweitagesreise mit der Kutsche auf sich zu nehmen. Politiker, Schriftsteller, Musiker wie Honoré de Balzac, Eugène Délacroix oder Franz Liszt, Iwan Turgenjew oder Gustave Flaubert scheuten den weiten Weg dennoch nicht. Die Gastgeberin, die sich durch ihr Schreiben ernähren konnte und musste, sorgte mit ihrem Geist, aber auch mit kulinarischen Genüssen auf dem von ihr gemanagten Gutshof dafür, dass sich alle bei ihr wohlfühlten. Ihr Personal behandelte George Sand gut, sie war der Meinung, „man sollte es nicht wegen Dingen rufen, die man selbst tun kann“. Ihr Geliebter war ein schwieriger Fall. „Seine Seele wurde lebendig geröstet; ein zerknittertes Rosenblatt, der Schatten einer Fliege konnten ihn Blut speien lassen“, berichtete sie über den Mann, dessen Genius sie als über allen anderen Komponisten stehend erachtete, mit Ausnahme Mozarts. Woher wir all das wissen? Nun, George Sands Nachfahrin Christine Sand betreut das Sand-Museum und hat ein Kochbuch mit Rezepten aus Nohant ­herausgegeben. Nehmen wir einfach an, der gebackene Milchreis sei auch Chopin vorgesetzt worden – für empfindsame Gemüter ist er gewiss geeignet.

Muriel Lacroix, Pascal Pringarbe: Genießen mit George Sand. Gerstenberg, 240 S., € 19,80

Gebackener Milchreis Zutaten Reis 300 g Rundkornreis 1 1/2 l Milch 125 g Zucker Butter für die Form 1 Vanilleschote 3 Eier 50 g Semmelbrösel Zutaten Sauce 100 ml fruchtiger Weißwein 100 g Zucker 3 Eigelb Zubereitung Reis in einem großen Topf mit Wasser fünf Minuten kochen, danach gründlich

57 //

unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Milch zum Kochen bringen, Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und samt der Schote hineingeben, Reis hinzufügen. Bei sehr schwacher Hitze etwa eine Stunde quellen lassen, dabei immer wieder mit einem Kochlöffel umrühren, damit sich der Reis nicht am Boden anlegt. Die Vanilleschote entfernen. Eier aufschlagen und mit dem Milchreis verrühren. Backrohr auf 150° vorheizen. Eine Kastenform buttern und mit frischen Semmelbröseln ausstreuen. Reis einfüllen und im Ofen mindestens 30 Minuten backen (hängt von der Form ab). Achten Sie darauf, dass der Reis nicht zu flüssig ist (evtl. gegen Ende die Temperatur erhöhen). Etwas überkühlen lassen, aus der Form Portionen stechen, servieren. Für die Sauce Wein, Zucker und cremig geschlagene Eigelbe im Wasserbad verrühren. Sie können auch (wie es in meiner Kindheit war) einfach Himbeersirup nehmen. Oder Ahornoder Agavensirup.


AUSFLUG

Karin Wasner – text & fotos

Laute Nacht, teuflische Nacht Tratzende Fratzen. Für den Krampuslauf am Adventmarkt in Großarl braucht man gute Nerven


Wenn im Salzburger Großarltal die Nächte am finstersten und die Tage kurz sind wie nie, wird hier Advent so wie früher gefeiert. In der stillsten Zeit im Jahr besinnt man sich auf alte Traditionen – und macht dabei ordentlich Lärm

Leise rieselt der Schnee. Am Salzburger Bergadvent geht es sonst ruhig und besinnlich zu

den zarten Stimmen der Adventsänger und -sängerinnen. Oder man erzählt sich zum Geräusch des knirschenden Schnees Weihnachtsgeschichten, während man mit einer Fackel den Krippenweg entlang hoch zur Kirche stapft. Von Unterberg sieht man an manchem Freitag im Dezember über 150 leuchtende Punkte lautlos den Hang entlangkriechen. Nur an einem Abend wird es richtig laut. „Das Freie, das Archaische, das taugt mir!“ Rupert Kreuzer ist einer von hundert Krampussen, die am 5. Dezember lärmend durch die Dörfer ziehen.

KARIN WASNER (2), TVB GROSSARLTAL/FOTO GRUBER

Es riecht nach Tannennadeln, gebrannten Mandeln und Punsch. Die glühenden Scheite in den Feuerkörben knacken im Rhythmus der flackernden Flamme. Dazwischen Kinderlachen und -gejammer, Häferl klacken zu ausgelassenen „Prost“-Wünschen, Glöckchenläuten und Pferdegetrappel. Irgendwoher tönt ein „Stille Nacht“ aus einer Trompete. Still wird die kommende Nacht allerdings keinesfalls werden. Denn das ist der 5. Dezember. Krampustag. Die „stade Zeit“ ist für die Menschen in Großarl und Hüttschlag eine besondere Zeit. Wenn der erste Schnee die Berge weiß zuckert, wird es vorweihnachtlich still im Salzburgerland. Seit Jahrhunderten pflegt man in dem ruhigen Tal Brauchtum und überlieferte Traditionen und feiert den Advent ohne Kitsch und Bling-Bling. Hier plärrt kein „Last Christmas“ aus billigen Boxen, hier lauscht man dem Klang der Weisenbläser oder

Er steckt aber nicht nur in einer der Masken, er ist der Künstler hinter den Krampusmasken. Einer der berühmten Maskenschnitzer hier im Tal. Rupert Kreuzer setzt sich selbst und den anderen Männern für einen Abend die Fratze des Bösen auf. Acht Krampusse ziehen als „Pass“ mit einem Nikolaus und seinem „Körberlmanderl“ – dem moosbärtigen Korbträger und Nikologehilfen – von Haus zu Haus. Im 17.  Jahrhundert ist dieser Einkehrbrauch erstmals dokumentiert: Begleitet von Schreckgestalten, prüft und beschenkt der Nikolaus die braven Kinder, die unartigen werden vom Krampus bestraft. Nicht zu verwechseln sind die Krampusse mit Perchten, die in den Raunächten laufen, um den Winter auszutreiben. Der Krampus ist untrennbar mit dem Nikolaus verbunden. Er ähnelt in seinem Aussehen dem Teufel und mythischen Tiergestalten. Der Krampus hüllt sich in Schaf- oder Ziegenfell und trägt eine geschnitzte Holzmaske aus Zirbenoder Lindenholz. Bis zu zehn Kilo wiegt allein die Maske. Aus dieser ragen noch Ziegen-, Steinbock- oder Widderhörner, die gar nicht lang und zahlreich genug

Hölzerne Biester. Rupert Kreuzer gestaltet in seinem Atelier den Beelzebub immer wieder neu

59 //


sein können. Krampus sein ist anstrengend und körperlich harte Arbeit. „Wir wollen das Ursprüngliche an dem Brauch erhalten und nichts verfälschen.“ Drei alte Schnitzmesser von seinem Onkel hatte er vor über dreißig Jahren, als er als Zwölfjähriger seine erste Krampusmaske schnitzte. „Wir waren sechs Kinder, und so eine Maske hätte tausend Schilling gekostet!“ Heute investieren Liebhaber auch gerne einige Tausend Euro in die schrecklich-schönen Kunstwerke des Holzbildhauers. Jede einzelne Maske ist ein Unikat und entsteht in Handarbeit in Ruperts Atelier Astei im Zentrum von Großarl Markt. Dort ist am Abend vor dem Nikolaustag der Teufel los. Eigentlich hundert Teufel, denn als Symbol für den gefallenen Engel Luzifer steht der Krampus für den Gegenspieler Gottes, den Teufel. Zornige Fratzen mit heraushängenden Zungen, verdrehte Augen in Giftgrün, Hörner so lang wie ein Arm. Bei jeder Bewegung erzeugen die prallen Kuhglocken an den zotteligen Fellkörpern ohrenbetäubenden Lärm. Dazu rasseln schwere Eisenketten, und Weidenruten schwirren zum „Triezen“ und „Tratzen“ der kreischenden Zuschauer durch die Luft.

In einer dieser Kreaturen steckt auch jedes Jahr Hermann Prommegger. Der gelernte Fleischhauer und Wirt am Talschluss in Hüttschlag ist der Mann hinter den berühmten „Metzger-Masken“. Sobald die Sommergäste weniger werden, verschwindet er in seinem Keller und taucht erst Anfang Dezember wieder auf. „Mit Augenringen und Holzspänen im Haar!“ Prommegger grinst müde. Schon auf der ersten Treppenstufe hinunter in sein Reich schlägt einem der Geruch von Leder und Zirbenholz entgegen. Nur kurz bringt Hermann Prommegger später die Kettensäge zum Schweigen und dreht das Radio leise, aus dem zuvor AC/DC selbst den Lärm der Säge übertönte. „Etwa 25 Stunden Arbeitszeit stecken in einer meiner Masken, in besonderen Stücken auch viel mehr.“ Sohn Hias hilft beim Bemalen der Kunstwerke und arbeitet konzentriert

an einigen noch „nackten“ Holzgesichtern mit Pinsel, Farbe und Föhn. Jede Minute zählt jetzt. „Loave sagen wir hier zur Krampusmaske“, erklärt Hermann. Das hochdeutsche Wort „Larve“ komme aus dem Lateinischen, „Larva“ ist das Gespenst. „Eine Maske ist neutral, eine Larve soll böse Absichten verbergen. Daher kommt auch das ,Entlarven‘.“ Etwa hundert Loaven schnitzt Hermann im Jahr. Und das bereits 39 Jahre lang. Das ergibt ein ansehnliches Heer an Schreckensgestalten, die er sich in seinem Leben bereits ausgedacht hat. Einige von ihnen reisten bis nach Australien oder Amerika, seine Kunden finden ihn inzwischen übers Internet auf der ganzen Welt. „Ein paar Masken hab ich, die geb ich niemals her. Mit denen verbindet mich eine Geschichte.“ In seiner Werkstatt hängen Hörner in allen Längen und Krümmungen von der Decke, warten Rinderzähne in Schüsselchen auf ihre nächste Bestimmung. Werkzeug aller Art liegt, wo noch Platz bleibt, und schaurige Skizzen zieren die Wände. Furcht einflößende Kreaturen starren aus allen Ecken. Aber so richtig unheimlich wird es erst, wenn der Mensch einmal im Jahr am Krampustag den Teufel zum Leben erweckt.

Stiller Tag. Beim Schneeschuhwandern von Großarl nach Hüttschlag hört man einzig den Schnee knirschen

60 //

KARIN WASNER, TVB GROSSARLTAL/THOMAS WIRNSPERGER

Loaven zum Davonlaufen. Hermann Prommegger und seine Metzger-Masken kennt man auch außerhalb Österreichs


Groß im Genuss. Im 4*Superior Hotel Großarler Hof wäre man gerne ein paar Tage eingeschneit Warten auf den holden Knaben. Das Jesuskind liegt erst nach der Krippenandacht am 24. Dezember in der Dorfkrippe

Tipps

GRUBER MICHAEL, TVB GROSSARLTAL/THOMAS WIRNSPERGER, CATHRINE STUKHARD, KARIN WASNER

GROSSARLER HOF Das 4*Superior Hotel feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum. Das luxuriöse und sehr gemütliche Haus vereint traditionelle Bauweise aus altem Holz mit modernstem Komfort. Ob nach einer gemütlichen Schneeschuhwanderung mit Hotelchef Markus Andexer am Hang gleich hinterm Haus oder einer anstrengenden Skitour, im traumhaften Spa- und Wellnessbereich werden kalte Zehen wieder warm. Der mehrfach ausgezeichnete Küchenchef Andreas Gratz verwöhnt auch à la carte im besten Restaurant im Großarltal: der urigen „Jagastubn“. Den Abend lässt man beim Wine Tasting mit edlen Tropfen vor dem knisternden Kamin ausklingen. Im Jänner gibt es wieder die beliebten „Winzergruß & Spa-Genuss“-Events: mit SechsGänge-Galamenü und Weinbegleitung und in Gesellschaft ausgesuchter Topwinzer.

www.grossarlerhof.at Feriendorf Holzleb’n

In den romantischen Chalets und Ferienwohnungen der Familie Fischbacher träumt man süß in duftenden Zirbenholzbetten, schwitzt in der eigenen Sauna oder plantscht in der gut versteckten Badewanne im verschneiten

Garten – mit Blick auf Josefs Wald. Der Forstwirt hat sich mit seiner Frau den Traum vom eigenen Holz-Dorf erfüllt. Von der Dachschindel bis zum Tisch, der früher eine Stalltür war, ist hier alles aus Holz. Die ganze Familie hilft zusammen und versorgt Landwirtschaft, Pferde, Kühe und Streichelzoo. Und vor allem den Gast. Z. B. mit wunderbaren regionalen Almfrühstücksschmankerln, Grill-und Fondueabenden und im Holzleb’n Dorfladen mit vielen kreativen Schätzen rund ums Holz. www.holzlebn.at

Hotel Kristall Perfekt für die Kleinsten, liegt das Familienhotel Kristall direkt am Übungshang der Skischulen. Von den 35 gemütlichen Zimmern sind elf Familienstudios mit separaten Kinderbereichen. Die Gastgeber Johannes und Monika Hettegger sorgen für eine heimelige, familiäre Atmosphäre und den perfekten Familien-Winterurlaub.

www.kristall.eu

Salzburger Bergadvent Vor verschneiter Bergkulisse strahlt vom 29. 11. bis 22. 12. der malerische Ortskern von Großarl in weihnachtlichem Glanz. Kein Kitsch, kein Ramsch, in den urigen Adventhütten findet man nur echte Handarbeit. Nebenher jausnet man traditionelle Schmankerl wie Räucherfisch

Ein Herz fürs Holz. Im Feriendorf Holzleb’n der Familie Fischbacher dreht sich alles ums Holz

und Raclettebrot oder nascht Krapfen und Kletzenbrot. Bei den Großen sorgen Punsch und Glühwein für gute Stimmung, bei den Kleinen übernehmen das Märchenwald, Karussell, Keksbackstube, Streichelkrippe, Pferdekutsche und Engerl-Fotostudio.

www.salzburger-bergadvent.at

Fackelwanderung und Krippenweg Immer freitags im Dezember findet die beliebte Fackelwanderung statt. Mit Bläsern, Sängern oder Geschichtenerzählern wandert man eineinhalb Stunden entlang des Krippenwegs hoch zur Kirche. Die Großarler Dorfkrippe mit ihren lebensgroßen Figuren ist ein Erlebnis für sich. Entlang des Weges warten 15 handgefertigte Krippen, ganz oben kann man die aktuelle Krippenausstellung bewundern. Jedes Jahr dürfen 20 Menschen mithilfe des Krippenbauvereins ihre eigene Krippe gestalten. Selbst gemachte Krippen sind gefragt – die Wartezeit für die Workshops beträgt schon vier Jahre.

Krampuslauf Großarl Der Krampuslauf in Großarl ist ein Pflichttermin für Unerschrockene und gehört zu den bekanntesten der Region. Am Abend des 5. Dezembers toben an die 100 Krampusse mit schaurigen Masken und aufwendigen Kostümen durch den Adventmarkt. Wer dem lärmenden Treiben nicht traut, wählt die kinderfreundliche Variante und bestaunt die Masken im Krampusmuseum bei Hermann Prommegger, dem „Metzger“ und Talwirt in Hüttschlag.

Ski Amadé Das Großarltal ist Teil der Skiwelt Amadé, Österreichs größtem Skiverbund mit 760 Pistenkilometern und 270 Liften. Ob „Ladies Week“, „Mini’s Week“, „Ski-und Weingenusswoche“ oder „Skikeriki“, hier findet jeder den passenden Event rund ums Pistenvergnügen. Dass der Winter niemals enden möge, wünscht man sich am höchsten Punkt der Skischaukel Dorfgastein-Großarltal, wo einem beim 360°Panoramablick Berg und Tal zu Füßen liegen.

www.dorfgasteiner-bergbahnen.at www.grossarltal.info

61 //


AUSFLUG Karin Wasner – text

„Die alten Gemäuer mit neuen Ideen zu beleben ist eine Freude!“ Seit drei Jahren ist Rebecca Penz die junge Hotelchefin im Schloss Gabelhofen im steirischen Murtal. „Ob Jazz, Blasmusik oder Weihnachtslieder, für unsere Musikabende finden wir hier immer ein spannendes Ambiente.“ Historische Mauern wurden mit stilvoll-modernem Design neu beseelt, im Schlossrestaurant genießt man inspirierte Zwei-Hauben Küche. Anstelle von fürstlichen Empfängen ist das Wasserschloss aus dem 15. Jahrhundert heute Schauplatz von Ginverkostungen, Wine Tastings und Private Dinings. „Denkmalschutz inspiriert dazu, aus jedem Raum etwas Besonderes zu machen.“ Als etwas Besonderes fühlt sich auch, wer in einer der vier Turmsuiten nächtigt. Auf drei Etagen residiert man herrlich luxuriös und blickt dabei durch eine Schießscharte in die verschneite Winterlandschaft. ANGEBOT: Jeden 1. Freitag im Monat freut man sich beim „Musikalischen Hochgenuss“ auf wechselndes Live-Musikprogramm, genießt ein exquisites Vier-Gang-Menü, einen Cocktail und nächtigt ab € 231,80 für 2 Personen im DZ. www.gabelhofen.at

Fürstlich residieren. In den ehrwürdigen Mauern des Schlosses Gabelhofen fühlt man sich wie Edelmann und Schlossfräulein

HARALD EISENBERGER // DAS HOTEL IST MITGLIED DER „SCHLOSSHOTELS & HERRENHÄUSER“ WWW.SCHLOSSHOTELS.CO.AT

Zu Gast im Schloss


AUSFLUG

Claudia UteStieglecker Fuith – text– text

Festliche Pracht

INFO: Pro Jahr werden im Haydnsaal mehr als 100 Konzerte veranstaltet. Als Einstimmung auf die Feiertage verbreiten am 19. Dezember die FamilienWeihnachtsgala am Nachmittag und die Pannonische Weihnachtsgala am Abend Feststimmung im Schloss. www.esterhazy.at

Da capo. Im Haydnsaal kommt man in den Genuss erlesener Konzerte – auch im Advent

FOTO: DORIS SCHWARZ-KÖNIG

ANDREAS HAFENSCHER / WEBNFOTO.COM

Nahezu dreißig Jahre seines Lebens musizierte und komponierte Joseph Haydn Ende des 18. Jahrhunderts als Kapellmeister beim Fürsten Esterházy im burgenländischen Eisenstadt. Nach wie vor sind überall in der Stadt Haydns Spuren zu finden: sei es das Haydn-Haus, der Haydn-Garten, die Haydn­ kirche, das Haydn-Mausoleum oder der Haydnsaal im Barockschloss Esterházy. Der beeindruckende Raum mit der prunkvollen Ausstattung und der außergewöhnlichen Akustik inspirierte den großen Komponisten zu Sinfonien, Opern, Messen und Kammermusikstücken, und auch heute noch wird er intensiv genutzt. „Meine Sprache verstehet man durch die ganze Welt“, hat Haydn einst gesagt – wenn im großen Saal die ersten Töne erklingen, wird deutlich, dass seine Sprache auch die Zeit überdauert hat.


AUSFLUG

Claudia Stieglecker – text Tradition. Der Kaffeesiederball zelebriert die Wiener Kaffeehauskultur, die seit 2011 immaterielles Kulturerbe der UNESCO ist

Der Kaffee ist fertig

INFO: Der 63. Wiener Kaffeesiederball findet am 14.  Februar 2020 statt: Die Eröffnung ist dem 250. Geburtstag Beethovens gewidmet, die Mitternachts­ einlage steht ganz im Zeichen des Valentinstags. Reguläre Eintrittskarten gibt es ab 150 Euro pro Person. www.kaffeesiederball.at

ANDI BRUCKNER NATURBURSCH TRAINING RIEGERSBURG

Eine Legende besagt, dass der polnische Geschäftsmann Georg Franz Kolschitzky den Kaffee nach Wien gebracht habe. Für seine Verdienste während der Zweiten Türkenbelagerung wurde er mit Säcken voller seltsamer grüner Bohnen belohnt, die die Türken zurückgelassen hatten. Kolschitzky wusste jedoch, was es mit diesem „Kamelfutter“ auf sich hatte, und brühte angeblich daraus den ersten Kaffee Wiens. Gleichgültig, ob diese Geschichte wahr ist oder nicht, fest steht: ­ Die Wiener lieben ihren Kaffee. Grund genug, Jahr für Jahr die Hofburg beim Kaffeesiederball in das prunkvollste Kaffeehaus Wiens zu verwandeln. Hier verbindet sich die Liebe zum Kaffee und zur Musik – diesmal besonders passend am Valentinstag unter dem Motto „Kaffee – Symphonie der Liebe“.


AUSFLUG

Claudia Stieglecker – text

Zauber der Berge

BERNADETTE OTTER/LECH ZUERS TOURISMUS

Wenn in Lech Zürs am Arlberg die Skisaison startet, wird es bunt. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Beim multimedialen Kunst- und Musikfestival „Fantastic Gondolas“ nutzen Lichtkünstler die schneebedeckten Hänge am Rüfikopf als überdimensionale Leinwände für ihre Projektionen. Gondeln dienen an diesem Wochenende nicht nur als Transportmittel, sondern auch als schwebende Disco. Sie entführen in eine farbenfrohe Welt aus Kunst und Musik, in der renommierte DJs für Partystimmung auf unterschiedlichen Bühnen in Skihütten, Restaurants oder im Freien sorgen. Bis in die frühen Morgenstunden dauert die ausgelassene Party am Berg, ehe es wieder ruhiger zugeht. Dann warten glasklare Luft, verschneite Gipfel und endlose Pisten – der Skiwinter kann kommen! INFO: „Fantastic Gondolas“ in Lech Zürs feiert vom 29. bis 30. November zum neunten Mal die Verbindung von Lichtkunst, Musik, Natur und Mensch am Berg und im Tal. Besucher können dabei immer wieder in die Gondeln einsteigen und die Örtlichkeit wechseln. www.lechzuers.com

Lichtspiele. Der Start der Skisaison wird in Lech Zürs farbenfroh gefeiert


AUSFLUG Karin Wasner – text

Bunte Ballons. 50 Ballonfahrerteams treffen sich alljährlich am Wilden Kaiser

Über den Wolken „Grenzenlos“ soll laut Liedermacher Reinhard May die Freiheit dort oben sein. Wer diese Freiheit einmal selbst erleben möchte und sich vor klirrend kalter Winterluft nicht abschrecken lässt, hat im Tiroler Kaiserwinkl die perfekte Gelegenheit. Inmitten verschneiter Bergpanoramen findet dort zum 19. Mal das Alpin Ballooning statt. Mehr als 50  Ballonfahrer-Teams treffen sich nördlich des Wilden Kaisers und sprenkeln den Himmel über Kössen und Walchsee in bunten Farben. Wenn dann das rhythmische Pfeifen des Gasbrenners die bunten Hüllen langsam in den Himmel hebt und der Lärm des Alltags in luftiger Höhe verstummt, wird tatsächlich alles, „was uns groß und wichtig erscheint, plötzlich nichtig und klein“.

KARIN TVB KAISERWINKL WASNER

INFO: Vom 25. 1.–1. 2. 2020 geht man im Kaiserwinkl in die Luft. Täglich finden Wertungsfahrten, Rennen und Ballonausflüge statt, bei denen Besucher mitfahren dürfen. Nicht verpassen: Night Glowing – die Nacht der Ballone – am Mittwoch, den 29. 1., in Kössen mit Glühweinparty, Feuerwerk und GratisBustransfer. www.kaiserwinkl.com


INTRO

Die Welt von card complete

SERVICE & VORTEILE 68 Inside

card complete Spendenaktion zugunsten von Ärzte ohne Grenzen

card ­complete ist Ihr treuer Begleiter bei Weihnachtseinkäufen

70 www.completeshop.at

Günstig online shoppen und den Einkauf zurückgewinnen

71

Special Offers

Besondere Angebote, speziell für Sie

80 Partner

card complete Partner stellen sich vor

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: CARD COMPLETE, SHUTTERSTOCK / CHERNIKOVY SISTERS / ROMAN MOTIZOV

Unsere Antworten auf Ihre Fragen Bei Fragen zu unseren Produkten und Services lesen Sie nach bei unseren FAQs auf www.cardcomplete.com. ­Wählen Sie aus unterschiedlichen Bereichen die Fragen aus, zu denen Sie Antworten benötigen. Ob zu PIN-Code oder Umsatzabfrage per E-Mail, ­complete Secure oder Adressänderung – bei den FAQs werden Sie bestimmt fündig. Darüber hinaus steht Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung. Wählen Sie den Bereich aus, zu dem Sie eine Frage haben, beschreiben sie Ihr Anliegen und schicken Sie das ausgefüllte Formular ab. Sie können damit auch Dokumente etc. hochladen und uns rasch und bequem zukommen lassen. www.cardcomplete.com/faq

Unser Weihnachtsengerl ist wieder unterwegs, um fleißig Likes und Shares zu sammeln. Unsere heurige Spendenaktion steht ganz im Zeichen von Ärzte ohne Grenzen. Ab sofort gibt es auf der card complete Facebook-Seite einen SpendenaktionsPost. Für jeden Like gehen 1 Euro, für jeden Share 2 Euro als Spende von card complete an Ärzte ohne Grenzen. Ab 1.000 Likes und Shares wird die Gesamtsumme am Ende verdoppelt! Die Aktion läuft bis 24. 12. 2019 – bis der Spendentopf ausgeschöpft ist.

Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Frontières (MSF) hilft dort, wo die medizinische Versorgung zusammengebrochen ist. Bei Naturkatastrophen, bewaffneten Konflikten und in Flüchtlingslagern sind die Teams oft als Erste vor Ort, um medizinische Nothilfe zu leisten. www.aerzte-ohne-grenzen.at Wir von card complete sagen an dieser Stelle schon einmal „vielen Dank“ und bitten Sie, fleißig mitzumachen! Jeder Like und Share hilft Menschen in Not. facebook.com/cardcomplete Unser Weihnachtsengerl sammelt wieder Likes und Shares – dieses Mal für Ärzte ohne Grenzen

Zahlenwissen

3

Gutschriften für eine Shoppingtour im Wert von je € 3.000,– gibt es bei der aktuellen Gold-Kampagne zu gewinnen. Mehr auf Seite 69.

1 Like für unsere Spendenaktion auf facebook. com/cardcomplete bringt 1 Euro für Ärzte ohne Grenzen, ein Share 2 Euro. Machen Sie mit!

Mein persönlicher Tipp „Bitte helfen Sie auch heuer wieder bei unserer Spendenaktion auf Facebook mit! Jeder Like und Share hilft!“ facebook.com/cardcomplete

Irène N’Dee Brou Abteilung Marketing und Kommunikation

Webtipp www.cardcomplete.com/reiseversicherung Häufig gestellte Fragen werden auf www.cardcomplete.com/faq beantwortet

Mit Ihrer Kreditkarte inklusive Versicherungsschutz sind Sie auch umfassend reiseversichert. Informieren Sie sich vor Ihrer nächsten Reise über alle Leistungen.

67 //


INSIDE

Nützliches für Karteninhaber

Weihnachten kann kommen

Die schönsten Geschenke finden Sie mit Ihrer Kreditkarte von card complete

card complete ist Ihr treuer Begleiter bei der Suche nach den schönsten Geschenken Schenken und beschenkt werden – was gibt es ­Schöneres zu Weihnachten! Wir möchten unseren Lieben eine Freude bereiten, ihnen unsere Wertschätzung ausdrücken – umso wichtiger, die passenden Geschenke zu finden. Ob Einkaufsbummel oder Online-Shopping-Trip: Mit Ihrer Kreditkarte von card complete zahlen Sie in jedem Fall einfach, schnell und sicher. Bargeldlos bezahlen Österreichweit können Sie in zahlreichen Geschäften, Hotels und Dienstleistungsunternehmen einfach und bargeldlos bezahlen. Apropos einfaches Zahlen: Bei immer mehr Partnern ist es möglich, Kleinbeträge kontaktlos zu begleichen. Dabei genügt es, Ihre mit dieser kostenlosen Bezahlfunktion ausgestattete Kreditkarte an den speziellen Kartenleser zu halten. Bei größeren Beträgen benötigen Sie Ihren PIN-Code. So können Sie Ihre Kreditkarte auch für Ihren täglichen Einkauf im Supermarkt (z. B. bei Spar und Interspar) einsetzen. 68 //

Spezielle Angebote Abseits von überfüllten Einkaufsstraßen und Shoppingcentern können Sie bei Ihrer Suche nach Geschenken auch bei card complete fündig werden: Tolle Special Offers von unseren Akzeptanzpartnern finden Sie nicht nur in diesem Magazin, sondern auch auf unserer Website. Ob vergünstigte Tickets für Konzerte, Theatervorführungen, Musicals und Ausstellungen oder Reisen – die Angebote unserer Akzeptanzpartner reichen quer durch alle Branchen. www.completeurlaub.com Besonders empfehlenswert ist die Urlaubsplattform „complete Urlaub“ mit zahlreichen Angeboten aus der Hotellerie und Gastronomie speziell für Karteninhaber von card complete. Sichere Onlinebezahlung Wichtig bei Ihren Online-Einkäufen ist Ihr complete Secure Passwort. Alle Infos dazu finden Sie in der Infobox rechts.


Eine für alle Fälle … unter diesem Motto steht die aktuelle Gold-Kampagne von card complete. Gewinnen Sie jetzt eine von 3 Gutschriften für eine Shoppingtour Ihrer Wahl im Wert von € 3.000,– Die Visa und Mastercard Gold Karte von card complete. Ihre Kreditkarte von card complete ist die erste Wahl für bargeldloses Bezahlen und Ihre ideale und treue Begleitung auf allen Ihren Wegen. Ob im Alltag oder im Urlaub – Sie bezahlen heute schon fast überall bequem und bargeldlos. Bei alltäglichen Dingen wie dem Einkaufen im Supermarkt, bei einer Shoppingtour in der City, beim Parken und Tanken sowie beim Online-Shopping, auf Reisen und bei vielen anderen Gelegenheiten. Mit der praktischen Kontaktlosfunktion sind gerade kleine Beträge rasch be­glichen.

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER, ILLUSTRATION: VALENCESTUDIO. FOTO: CARD COMPLETE

Gewinnen Sie jetzt mit etwas Glück eine Gutschrift für eine Shoppingtour Ihrer Wahl im Wert von € 3.000,–. Mitspielen und gewinnen! So sind Sie dabei: Holen Sie sich Ihre Visa bzw. Mastercard Gold Karte von card complete.

Bezahlen, was das Herz begehrt. Mit einer Kreditkarte von card complete sind Sie für alle Fälle gut ausgestattet

Oder bezahlen Sie im Aktionszeitraum bis 31. 8. 2020 durchschnittlich einmal pro Woche mit Ihrer bestehenden Gold Card. Senden Sie uns Ihren ausgefüllten Teilnahmeschein (auf der letzten

Seite dieses Magazins oder auf www.cardcomplete.com /goldgewinnspiel). Schon haben Sie die Chance, eine von drei Gutschriften im Wert von je € 3.000,– zu gewinnen. Viel Glück!

complete Secure – Ihr Schlüssel zu mehr Onlinesicherheit! Seit 14. September 2019 müssen Internetzahlungen, die den 3-D Secure Sicherheitsstandard erfordern, mit einer mobileTAN (Einmalcode) und Ihrem complete Secure Passwort abgeschlossen werden. Das bedeutet: Erst wenn Sie für complete Secure (Visa Secure, Mastercard ID Check bzw. J/Secure) registriert sind, funktioniert Online-Shopping mit Ihrer Kreditkarte uneingeschränkt. Noch mehr Bequemlichkeit durch automatische Registrierung Neukunden werden automatisch für complete Secure freigeschaltet. Sie erhalten einige Tage vor der Karte Ihr complete Secure Passwort, mit dem Sie Ihre Online-Zahlungen bestätigen können. Die mobileTAN wird während des Bezahlvorgangs an die im

Kartenauftrag angegebene Mobiltelefon­nummer übermittelt. Sie haben sich noch nicht für complete Secure registriert? Um Ihnen Ihr persönliches complete Secure Passwort zusenden zu können, benötigen wir Ihre Mobiltelefonnummer. Bitte geben Sie uns diese mittels Änderungsformular auf unserer Website bekannt. Gerne können Sie auch den Kupon auf der letzten Seite in diesem Magazin verwenden. Bitte denken Sie daran, eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises mitzusenden. complete Secure Passwort vergessen oder gesperrt? Haben Sie Ihr complete Secure Passwort

69 //

vergessen oder haben Sie sich für complete Secure gesperrt, bitten wir Sie, das complete Secure Passwort erneut zu bestellen: Das ist möglich auf www.cardcomplete.com/ securecode-bestellen oder mit dem Kupon auf der letzten Seite in diesem Magazin. Wenn Sie bereits für complete Secure regis­ triert sind, müssen Sie nichts weiter tun.

Alle Infos auf www.cardcomplete. com/faq/complete -secure/


Exklusiv im

Entdecken Sie das Gewinnspiel auf www.completeshop.at 70 70 // //


–   5 rspar 9   % nis

NR. 04/ 2019

WINTER 2019

AKTUELLE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUF WWW.CARDCOMPLETE.COM

E

Besondere Angebote für Sie

ÖSTERREICHISCHE POST AG FIRMENZEITUNG / 11Z038913F

Auf Seite 29

3 Tage Wellness-Urlaub Für 2 Personen: Tanken Sie in Ihrem Wunschhotel neue Energie, holen Sie sich Inspirationen für einen gesundheitsbewussten Lebensstil und lassen Sie Ihre Seele baumeln! Inklusive ab 250 Credits € 110,– Wertgutschein für Restaurant- und Hotelleistungen. Wert bis zu € 700,–

GEWINN SPIEL 5 Aufenthalte für je eine Person im Kurhotel Marienkron Gesamtwert: € 9.000,–

THEMA:

MUSIK

Lesen Sie alles über neue Hits, legendäre Stars und Zukunftsklänge. Im Porträt: Norbert Schneider

Das COMPLETE MAGAZIN bringt Ihnen auf den folgenden Seiten noch mehr Vorteile

Nicht nur im complete Shop finden Sie als Karteninhaber günstige Angebote. Auch auf den folgenden Seiten erwartet Sie Besonderes. Unter den Special Offers aus den Bereichen ­Kultur, Lifestyle und Hotels ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besuchen Sie auch das Urlaubsportal von card complete. Auf www.completeurlaub.com finden Sie Angebote für Ihren Urlaub in Österreich und viele regionale Tourismusinformationen.

© Hotel Schloss Seefels / Daniel Waschnig Photography

€ 289,–

So funktioniert’s n  Auf www.completeshop.at „Registrieren“ wählen, Zugangscode aus Ihrer aktuellen Umsatz­nachricht eingeben, Username sowie Passwort festlegen. (Nur beim ersten Einstieg nötig.) n  Laufend wechselnde Vorteilsangebote schon ab 10 Credits genießen. n  Credits werden beim Kauf NICHT abgezogen, sondern stehen ein Jahr lang zur Verfügung. Credits aus dem Vorjahr verfallen Ende Juni des Folgejahres. n  JCB Karteninhaber finden zusätzlich und exklusiv in der JCB Welt das Wellness Unlimited Programm.

Details auf www.completeshop.at

Natürlicher Luxus Winter in der Luft. Wärme im beheizten Seebad. Zeit für sICH. Verwöhnen. Genießen. Lieben. Den Winter an der stimmungsvollsten Adresse am Wörthersee erleben. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 3 Übernachtungen mit Seefels Verwöhn-Garantie, SchlossFrühstück und Gourmet-Abendessen zum card complete Vorteilspreis von € 363,– p. P. im DZ Superior oder EZ Standard. Aufzahlung für eine Suite: € 120,– p. P. Zuzüglich Orts- & Nächtigungstaxe. Angebot gültig vom 5. bis 22. 12. 2019 und vom 6. 1. bis 9. 4. 2020 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Hotel Schloss Seefels***** 9212 Pörtschach, Techelsberg am Wörthersee, Töschling 1, Tel. 04272/23 77, office@seefels.at, www.seefels.at


SPECIAL OFFERS Carmen

Gypsy

Volksopern-Zyklus 2020 Exklusiv für Karteninhaber von card complete: Volksopern-Zyklus mit 20 % Ermäßigung. Ein ideales Weihnachtsgeschenk! Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete erhalten Sie 20 % Ermäßigung auf die Normalpreise. Der Erwerb des Zyklus sichert Ihnen zusätzlich 1 Exemplar der Saisonvorschau der Volksoper Wien. Zudem bekommen Sie den Monatsspielplan und die Volksopernzeitung kostenlos zugeschickt. Buchung: per E-Mail an: abonnement@volksoper.at (Betreff: card complete Zyklus), telefonisch unter Tel. 01/514 44-3678 (Mo–Fr 9–16 Uhr) oder mit dem Kupon unten.

Die Volksoper ist Wiens großes Haus für Operette, Oper, Musical und Ballett, das anspruchsvolle musikalische Unterhaltung bietet. Die ganze Vielfalt des Hauses können Sie in einem speziellen Zyklus erleben, den es exklusiv für Karteninhaber von card complete um 20 % ermäßigt zu erwerben gibt. Lassen Sie sich von Bizets feuriger Spanierin „Carmen“ den Kopf verdrehen, erleben Sie Maria Happel als Mama Rose in „Gypsy“ – eine der größten Musicalfiguren aller Zeiten – und behalten Sie bei „Meine Schwester und ich“ mit Lisa Habermann und Lukas Perman den Überblick im Verwechslungsspiel der Operette. Termine:

17. Jänner 2020 9. Februar 2020 15. März 2020

Carmen Gypsy Meine Schwester und ich

Volksoper Wien 1090 Wien, Währinger Straße 78, www.volksoper.at

Bestellabschnitt Ich bestelle

Karte(n) für den card complete Volksopern-Zyklus 2020 in folgender Preiskategorie:

Kat. 1:  € 220,80 (statt € 276,–)

Kat. 2:  € 189,60 (statt € 237,–)

Kat. 4:  € 105,60 (statt € 132,–)

Kat. 5:  € 62,40 (statt € 78,–)

Kat. 3:  € 151,20 (statt € 189,–)

VOR- UND FAMILIENNAME

STRASSE, HAUS-NR.

PLZ, ORT

E-MAIL-ADRESSE

TELEFON DIENSTLICH

PRIVAT

DATUM, UNTERSCHRIFT

Sie erhalten nach Buchung per E-Mail einen Link zur Bezahlung mit Kreditkarte. Kupon bitte kuvertiert senden an Volksoper Wien/Abonnementabteilung, 1010 Wien, Goethegasse 1. Gerne können Sie Ihre Buchung auch per E-Mail senden an abonnement@volksoper.at oder telefonisch durchgeben unter Tel. 01/514 44-3678 (Mo–Fr 9–16 Uhr), Kennwort: card complete Zyklus.

72 //

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER, FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE. VOLKSOPER WIEN/DIMO DIMOV, BARBARA PÁLFFY, JOHANNES IFKOVITS

Meine Schwester und ich


50 Jahre Hofburg Silvesterball Erleben Sie eine glamouröse Silvesternacht! – Die ehemalige kaiserliche Winterresidenz lädt am 31. 12. 2019 bereits zum 50. Mal zum exklusiven Silvester-Highlight. 2.500 Gäste aus über 50 Nationen feiern einen fulminanten Jahreswechsel in der Wiener HOFBURG. Unter dem Motto „Time to Celebrate“ erwartet Sie eine schwungvolle Balleröffnung, ein exquisites Galadinner, eine prächtige Inszenierung um Mitternacht u. v. m. Pflücken Sie Ihr persönliches vierblättriges Kleeblatt. Der atemberaubende Blick auf das Feuerwerk über Wien macht diesen Silvesterabend unvergesslich. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten 10 % Rabatt auf die Ticketpreise. Angebot gültig bis 30. 12. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card ­complete. Kennwort: card complete

Konzerte im Stephansdom Viele Menschen suchen im Advent die Ruhe und Besinnlichkeit des Stephansdoms. Bei den stimmungsvollen Adventkonzerten spielt das Harmonia Ensemble Wien Kammermusik und die schönsten Adventlieder. Termine: 30. 11.–23. 12. 2019, Sa 20.30 Uhr, So 22 Uhr. Karten: € 40,–/ 30,– mit Sicht, € 20,– ohne Sicht. Ein weiteres Highlight ist das Mozart Nacht Requiem zu seiner Todesstunde mit dem Wiener Domorchester, dem Mozart Memorial Choir, Mitgliedern des Chorus Viennensis und namhaften Solisten. Termin: 4. 12. 2019, 24 Uhr, Karten: € 20,– bis € 50,–.

Hofburg Vienna 1010 Wien, Heldenplatz, Tel. 01/587 36 66-214, Tickets: silvesterball@hofburg.com, www.hofburgsilvesterball.com

Special Offer für Karteninhaber von card complete: € 5,– Ermäßigung auf Karten der Adventkonzerte, bzw. 10 % Ermäßigung beim Mozart Nacht Requiem bei Bezahlung mit Ihrer Kreditkarte, Kennwort: card complete Kunst & Kultur – ohne Grenzen Tel. 01/581 86 40, tickets@kunstkultur.com, www.kunstkultur.com

Atemberaubend schön Holiday on Ice SHOWTIME bringt vom 29. Jänner bis 9. Februar 2020 die Geschichte der weltbekannten und meistbesuchten Eisshow aufs spiegelglatte Parkett. SHOWTIME erzählt von der großen Leidenschaft der Eiskunstlaufprofis, von den Anfängen bis zur Welt-Tournee und präsentiert die besten Skater der Welt, einmalige Bungee-Artisten, modernste Bühnentechnik und fantasievolle Kostümdesigns in großdimensionalem Ice-Entertainment. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Ermäßigung auf Vollpreistickets ab Kat. B im Zeitraum 22. 11. bis 24. 12. 2019 bei Hinweis auf die Aktion vor dem Kaufvorgang und Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Stichwort: card complete. Solange der Vorrat reicht!

SILVESTERBALL/ANDREAS TISCHLER

Opulente Silvestergala … in den Gerstner Salons Privés. Genießen Sie in der Silvesternacht Köstlichkeiten vom Feinsten, imperiales Ambiente, stimmungsvolle Live-Musik und den besten Blick auf die Wiener Staatsoper. Das All-inclusive-Paket um € 290,– p. P. inkludiert Vorspeisen vom festlichen Buffet, Hauptspeisen an Ihren Tisch serviert, die berühmten Süßigkeiten zum Auswählen aus der Gerstner-Vitrine und Getränke (ausgenommen Champagner und Spirituosen). Ab 19 Uhr bis 2 Uhr. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie erhalten 10 % Rabatt auf das Silvestergala-Paket. Angebot gültig am 31. 12. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete; auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Kennwort: card complete Gerstner K. u. K. Hofzuckerbäcker, Salons Privés 1010 Wien, Kärntner Str. 51, Tel. 01/526 13 61-2270, salons@gerstner.at, www.gerstner-konditorei.at

73 //

Ermäßigte Tickets an den Kassen der Wiener Stadthalle, service@stadthalle.com – Alle Infos: www.stadthalle.com


„CATS“ – die Katzen sind wieder da! Das erfolgreichste Musical aller Zeiten endlich wieder in Wien Am 20. September 2019 war es endlich so weit: Das Musical-Phänomen „CATS“ feierte im Ronacher große Galapremiere. Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk, das bis heute als Meilenstein in der Geschichte des Musiktheaters gilt, ist somit ab sofort wieder in Wien zu sehen. Tanz, Magie, Mystik und Grammy-prämierte Musik Atemberaubender Tanz, legendäre Kostüme, ein magisches Bühnenbild, Grammy-prämierte und mitreißende Musik machen „CATS“ zu einem unvergesslichen Erlebnis. Natürlich erwartet das Publikum auch der berührende Welthit „Memory“ („Erinnerung“), der mittlerweile von insgesamt mehr als 150 weltbekannten Künstlerinnen und Künstlern (u. a. Barbra Streisand und Céline Dion) gesungen wurde. Ein magischer Theaterabend für die gesamte Familie. Erleben auch Sie, wie sich die Jellicle-Katzen rund um Mr. Mistoffelees, Rum Tum Tugger, Bombalurina, Munkustrap oder Victoria im Mondlicht zum jährlichen Jellicle-

Ball versammeln, ihre Geschichten erzählen und um das Geschenk eines zweiten Lebens wetteifern. Spüren auch Sie den Zauber, der die Katzen umgibt und der diese Show so zu etwas ganz Besonderem macht. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 25 % Ermäßigung für Karten in den Kategorien A und B. Gültig für alle Vorstellungen von „CATS“ vom 1. Juni bis inkl. 25. Juli 2020 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Buchbar ab sofort bis einschließlich 31. 1. 2020 bei allen Vorverkaufsstellen der Vereinigten Bühnen Wien (siehe rechts) bei Nennung des Stichworts completemagazin bzw. online auf www.musicalvienna.at mit dem Aktionscode completemagazin. Max. 4 Karten pro Person. Karten nach Verfügbarkeit. Änderungen vorbehalten.

74 //

„CATS“

An folgenden Vorverkaufsstellen sind die ermäßigten Karten erhältlich: Wien Ticket Call Center Tel. 01/588 85-111, täglich 8–20 Uhr Wien Ticket Pavillon bei der Staatsoper 1010 Wien, Herbert-von-Karajan-Platz, täglich 10–19 Uhr Ronacher 1010 Wien, Seilerstätte 9, Mo–Sa 14–18 Uhr, So und Feiertag an Vorstellungstagen 14–18 Uhr Theater an der Wien 1060 Wien, Linke Wienzeile 6, Mo–Sa 10–18 Uhr, So und Feiertag an Vorstellungstagen 14–18 Uhr

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE. VBW/DEEN VAN MEER

SPECIAL OFFERS


Exklusiv zur Weihnachtszeit Geschenkzyklus Akademietheater 3 Theaterhöhepunkte Erleben Sie mit „Tosca“ die Überschreibung des heute nur noch als Opernstoff bekannten Erfolgsstücks von Sardou und freuen Sie sich auf eine geistreiche wie unterhaltsame Auseinandersetzung mit der „Traumdeutung von Sigmund Freund“. Abgerundet wird der Zyklus mit der Uraufführung „Schwarzwasser“ der bekannten österreichischen Autorin Elfriede Jelinek. Der Zyklus ist das perfekte Weihnachtsgeschenk, passend verpackt in einer Burgtheater-Stofftasche inkl. einer süßen Überraschung. „Tosca“

Kata Wéber nach Victorien Sardou, Regie: Kornél Mundruczó „Die Traumdeutung von Sigmund Freud“ Dead Centre, Regie: Ben Kidd & Bush Moukarzel „Schwarzwasser“ Elfriede Jelinek, Regie: Robert Borgmann Special Offer für Karteninhaber von card complete: Abo-Preise: Kategorie I: € 190,50 Kategorie II: € 142,50 Vor der ersten Vorstellung findet exklusiv eine Einführung statt. Das Angebot ist gültig bei Bestellung per E-Mail bis 6. 12. 2019 und Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Information und Buchung Ihr erster Vorstellungstermin ist im Februar 2020 geplant. Die Vorstellungstermine werden ca. einen Monat im Voraus schriftlich bekannt gegeben. Senden Sie Ihre Bestellung mit dem Kennwort CARD COMPLETE Geschenkzyklus per E-Mail bis 6. 12. 2019 an: abonnement@burgtheater.at

„Peer Gynt“ im Volkstheater Peer Gynt, die Titelfigur aus Ibsens Klassiker, will Welt­ kaiser werden und Prophet sein. Er zieht in die Welt, geht nach Nordafrika, erobert Frauen, betreibt Menschenhandel, ergeht sich in kolonialen Bauherrnfantasien, landet in einer Anstalt in Kairo und kehrt als alter Mann in den Norden zurück. Erzählt wird die Geschichte eines europäischen Mannes des 19. Jahrhunderts, eines ruchlosen Homo ludens – wie wir ihn auch heute noch kennen. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 15 % Ermäßigung für „Peer Gynt“ im Volkstheater an den ­Terminen 10., 12., 17., 21., 22. und 26. 12. 2019 bei Buchung bis zum 14. 12.  2019 und Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Aktionscode: PEERGYNT-CARDCOMPLETE

MHV/KELETY, BURGTHEATER/KATARINA ŠOŠKIĆ

Vienna Ticket Office Kärntner Str. 51, 1010 Wien, Tel. 01/513 11 11, info@viennaticketoffice.com, www.viennaticketoffice.com

Kinderclub Mozarthaus Vienna Die Musik Mozarts erleben – das ist nicht nur etwas für Erwachsene. Du bist zwischen 5 und 12 Jahren alt und begeistert von Mozart und ­seiner Musik? MOMADÉ lädt dich ein, Mitglied im Kinderclub des Mozarthaus Vienna zu werden – mit tollen Vorteilen wie ermäßigtem Eintritt, spannenden Angeboten und deiner persönlichen Club-Karte. Das alles natürlich kostenlos! Special Offer für Karteninhaber von card complete: Erwachsene erhalten an der Kassa des Mozarthaus Vienna ermäßigte Tickets für das Museum um € 9,– (statt € 11,–). Audioguides in unterschiedlichen Sprachen sind im Eintrittspreis inkludiert! Angebot gültig bis 31. 12. 2020 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Mozarthaus Vienna 1010 Wien, Domgasse 5, Tel. 01/512 17 91, www.mozarthausvienna.at

75 //


SPECIAL OFFERS

So schmeckt der Norden Nespresso präsentiert drei neue Limited Edition Kaffees zur schönsten Zeit des Jahres Inspiriert vom nordischen Lebensgefühl, hat Nespresso seine legendäre Winterkollektion heuer auf gemeinsame Wohlfühlmomente ausgerichtet. Die drei Limited Edition Kaffees stehen ganz im Zeichen der skandinavischen Trends Hygge und Fika: Variations ­Nordic Cloudberry Flavoured mit dem fruchtig marmeladigen Geschmack von Moltebeeren, Variations Nordic Almond Cake Flavoured mit feinen Noten von Mandel und Vanillecreme, inspiriert vom norwegischen Kuchen Kvæfjordkake, und Nordic Black, ein ausgewogener Lungo mit fruchtigen Noten und einem feinen Nachgeschmack von Getreide, sollen dazu anregen, die Vorweihnachtszeit mit Familie und Freunden zu genießen. Auch optisch verkörpert die Serie nordisches Design. Die Kaffeekapseln, Schleifen und Accessoires wie der neue NOMAD Travel Mug für unterwegs wurden von der dänischen Designerin Louise Campbell entworfen. Perfekt ergänzt werden die Nespresso Produkte durch die neue Gran Lattissima, mit der Milch­kaffeerezepte in Barista-Qualität auf Knopfdruck gelingen.

Einfach die Gewinnfrage beantworten und mit etwas Glück ein Nespresso Variations Nordic Package, bestehend aus je einer Schleife Variations Nordic Cloudberry Flavoured, Variations Nordic Almond Cake Flavoured und Nordic Black, gewinnen. Gewinnfrage: Wer hat die neuen Nespresso Variations Nordic designt? Einsendeschluss: 20. 12. 2019 Weitere Informationen zum Gewinnspiel und die Teilnahme­möglichkeit finden Sie auf www.cardcomplete.com/nespresso

Eine Herzenssache Die KÖRPERWELTEN sind zurück in Wien. In der Wiener Stadthalle sind auf ca. 1.200 m2 rund 200 Exponate zu sehen, darunter 20 Ganzkörperexponate sowie Teilplastinate, transparente Körperscheiben und einzelne Organe. Mehr als 47 Millionen Menschen weltweit haben die faszinierende Anatomieschau bereits gesehen. Beginnend vom Skelett des Menschen über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den filigranen Aufbau des Körperinneren. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Buchung über www.wienticket.at erhalten Sie das Erwachsenen-Ticket um € 2,– und das Familien-Ticket um € 4,– ermäßigt. Buchungskennwort: Complete. Das Angebot ist gültig bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete.

Konzerte in der Elbphilharmonie COLUMBUS Reisen bringt Sie zu den Konzerthighlights des Jahres 2020! Im Package inkludiert: Konzertkarten Kat 1. o. 2, Flug ab Wien, ÜN Hamburg Marriott*****, Konzert-Dinner, Stadtrundfahrt & Reisebegleitung. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Termin 1: 24.–26. 2. 2020, Anna Netrebko & Yusif Eyvazov Konzert. Programm: Arien und Ensembles aus Meisterwerken der italienischen Oper, Preis p.P. im DZ: € 1.499,–. Termin 2: 28.–30. 6. 2020, Orchesterkonzert: Hamburger Camerata. Programm: Igor Strawinsky, Robert Schumann & Joseph Haydn. Preis p. P. im DZ: € 999,– Das Angebot ist gültig bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Buchung: E-Mail: jetway@columbus-reisen.at / Tel. 0732/78 50 04-746

76 //

Körperwelten Wiener Stadthalle, bis 9. 2. 2020, www.stadthalle.at

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE. COLUMBUS REISEN/ HAMBURG MARKETING GMBH

GEWINNSPIEL: Erleben Sie nordische Wohlfühlmomente und entdecken Sie die köstlichen Nespresso Limited Edition Variations Nordic.


Einchecken und ausspannen Tanken Sie in der Vorweihnachtszeit Kraft und Energie im 4* Hotel Raffel und der nahegelegenen Partnertherme LoipersdOrf. Raus aus der Kälte, rein ins kuschelig Warme. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 3 Nächte zum Preis von € 119,– p. P. (zzgl. Tourismusabgabe): 3 ÜN im DZ inkl. Frühstück • 1 x Backhendl mit Salat p. P. (oder vegetarische Alternative) • Badetasche, Bademantel und Badetuch während des Aufenthalts • Benutzung Sauna & Dampfbad • Ermäßigung auf den Mehrtageseintritt in der Partnertherme Loipersdorf • minus 10 % Einkaufsgutschein im Vossen Outlet. Gültig bis 20. 12. 2019 nach Verfügbarkeit und bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete

Genussvoll schenken Wein, Geschenke, Kulinarik – dafür steht die Vinofaktur mit dem Genussregal in Vogau. Mit mehr als 1.000 verschiedenen Weinen und den besten Produkten der (Süd-)Steiermark steht vor allem in der Zeit vor Weihnachten das Credo „Genussvoll schenken“ im Fokus. Im Weihnachtskatalog 2019 finden Sie das perfekte Geschenk für Freunde, Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter. Die Auswahl reicht von edlen Weinen und erlesenen Gaumenfreuden bis hin zu köstlichen Süßigkeiten.

Hotel Restaurant Bistro Raffel**** 8380 Jennersdorf, Hauptplatz 6 Tel. 03329/466 22, hotel@raffel.at, www.raffel.at

Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Ermäßigung auf das gesamte Sortiment im Vinofaktur Onlineshop www.vinofaktur.at. Gültig bis 31. 12. 2019 ab einem Einkaufswert von € 50,– und bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Gutscheincode: GGS_Card10

GUNTHER VON HAGENS‘ KÖRPERWELTEN, INSTITUT FÜR PLASTINATION, HEIDELBERG, WWW.KOERPERWELTEN.DE

Vinofaktur 8472 Vogau, An der Mur 13, Tel. 03453/74 06 77, office@genussregal.at, www.vinofaktur.at

Typisch Wiener Charme Seit 106 Jahren ist der Wiener Charme im Hotel Erzherzog Rainer zu Hause. Der Erzherzog persönlich erlaubte 1913 „gnädigst“ dem Hotel, seinen Namen zu tragen. Nach einer Verjüngungskur Anfang 2019 kann sich der „Erzherzog“ wieder voll und ganz seinen Gästen widmen und bietet den perfekten Ausgangspunkt zwischen Staatsoper, Naschmarkt und Schloss Belvedere im Herzen Wiens. Servus! Special Offer für Karteninhaber von card complete: 5 % Rabatt auf den tagesaktuellen Bestpreis und ein Buchungsbonus Ihrer Wahl bei Buchung Ihres Wien-Aufenthalts zwischen Jänner und März 2020 auf www.hotelerzherzograiner.wien unter Angabe des Promocodes: CardComplete2020. Gültig bis Februar 2020 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Hotel Erzherzog Rainer 1040 Wien, Wiedner Hauptstr. 27–29, Tel. 01/22 111, rainer@schick-hotels.com, hotelerzherzograiner.wien

77 //

in der Natur im Zentrum der Stadt Natur Mitten in der er Stadt d m u tr en Z und doch im

Prinz-Eugen-Strasse 25, 1030 Wien  +43 1 796 50 50  info@stoecklimpark.at  www.stoecklimpark.at


SPECIAL OFFERS

Nachhaltige Honigproduktion Ernst Brandl ist Rechtsanwalt und Imker. Seit Jahren widmet er sich in Krumau am Kamp und Traismauer der nachhaltigen und bienenfreundlichen Honigproduktion. MIËLO ist 100 % naturbelassener österreichischer Bio-Bienenhonig. Die mittlerweile knapp 90 Bienenvölker finden in der unmittelbaren Umgebung auf nachhaltig bewirtschafteten Äckern, Wiesen und im Wald Nektar und Pollen. Mit dem Erlös aus dem Honigverkauf werden Bauern bezahlt, damit sie auf den Einsatz von Pestiziden auf ihren Feldern verzichten. Auf den der Natur wieder zurückgegebenen Flächen siedeln sich selten gewordene Tiere und Pflanzen wieder an. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 10 % Rabatt auf Ihren Einkauf im Online-Shop www.mielo.eu Das Angebot ist gültig bis 31. 12. 2019 bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete

Im Herzen von Villach Besuchen Sie Villach im Advent und das Ö3 Weihnachtswunder! Das ***Superior Hotel Goldenes Lamm mit seinem Renaissance-Flair, seinem unverwechselbaren Charakter und seiner idealen Lage ist der beste Ausgangspunkt für Spaziergänge durch die weihnachtliche Altstadt.

MIËLO Bio-Bienenhonig office@mielo.eu, www.mielo.eu

Special Offer für Karteninhaber von card complete: Zu Ihrer Buchung erhalten Sie eine Gratis-Fahrt mit dem Bummelzug, eine Lebkuchen-Überraschung am Zimmer und ein warmes Getränk bei unserer Adventhütte. Preis im Design-DZ € 115,– pro Nacht (statt € 135,–) inkl. Advent-Frühstücksbuffet. Package nur auf Anfrage an den Adventwochenenden buchbar ab 15. 11. 2019. Kennwort: card complete. Gültig bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Goldenes Lamm***S 9500 Villach, Hauptplatz 1, Tel. 04242/241 05, office@goldeneslamm.at, www.goldeneslamm.at

Seit über 100 Jahren bietet bständig alles rund um Gesundheitsvorsorge und Krankenpflege Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete erhalten Sie 10 % Rabatt auf die nebenstehenden Artikel bzw. ein Gratis-Geschenk. Das Angebot ist gültig bis 31. 12. 2019 in allen bständig Filialen bei Nennung des Kennworts: card complete. Beim Kauf im bständig Online-Shop benützen Sie für die –10 %-Aktionen den Code: cardcomplete bzw. für die BLACKROLL Turnbeutel Aktion den Code: ccBL. bstaendig.at Info-Tel. 05 99 789 00

BLACKROLL® Recovery Pillow + kostenloser Turnbeutel Ergonomisches Schlafkissen für alle Schlafpositionen mit kompakter Kissentasche für unterwegs um € 89,90. Beim Kauf eines BLACKROLL® Recovery Pillows erhalten Sie einen BLACKROLL® Turnbeutel im Wert von € 8,90 gratis dazu!

78 //

Nacken-Massagegerät Beurer MG 150 Klopfmassage für Tiefenentspannung nur € 86,58 (statt € 96,20)

Tageslichtlampe Beurer SR TL 1 10.000 Lux für die wirksame Lichttherapie zu Hause nur € 89,01 (statt € 98,90)

Sprechendes OberarmBlutdruckmessgerät Beurer BM 49 Vollautomatische Blutdruckund Pulsmessung mit Sprachausgabe, nur € 46,62 (statt € 51,80) BLACKROLL® Blackbox Med Alle wichtigen Tools für die Ganzkörper-Faszienmassage nur € 58,41 (statt € 64,90)

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE.

Schenken Sie Gesundheit


Suite Dreams Kaiserlicher Empfang im Parkhotel Schönbrunn Im Austria Trend Parkhotel Schönbrunn können Sie dem imperialen Wien näherkommen. Denn es befindet sich in den behutsam restaurierten Räumlichkeiten des ehemaligen Gästehauses von Kaiser Franz Joseph. Mehrere Werke von Johann Strauß Vater und Sohn sowie von Joseph Lanner erlebten hier ihre Uraufführung. 1908 entstand an eben dieser Stelle nach den Plänen des Architekten Arnold Heymann das Parkhotel Schönbrunn. Schlafen, wo der fürstliche Charme die Moderne trifft In den vor Kurzem eröffneten Kaiser Suiten im Parkhotel Schönbrunn warten – abgesehen von einer erholsamen Nacht – einmalige Ausblicke auf Sie. Neben der modernen Ausstattung und dem royalen Flair lädt die Dachterrasse dazu ein, die Zeit zu genießen und Energie zu tanken. Und wenn Ihnen das Schloss Schönbrunn noch nicht nahe genug ist, können Sie auch in der 167 m2 großen Suite direkt im Schloss einchecken. Special Offer für Karteninhaber von card complete: Sie genießen das Suite Dreams Package mit 15 % Rabatt: 1 ÜN in der Kaiser Suite im Parkhotel Schönbrunn • 130-m²-Suite mit Wintergarten, Dachterrasse und Blick auf Palmenhaus, Gloriette und Schloss Schönbrunn • Genussfrühstück • Welcome Drink am Zimmer • Alkoholfreie Minibar. Ab € 378,– p. P. bei zwei Vollzahlern. Der Rabatt wird bei Bezahlung mit einer card complete Karte abgezogen und nicht in bar abgelöst. Angebot gültig auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Buchbar über austria-trend.at/cardcomplete

Lady Bluetooth. Hedy Lamarr

© MGM, FOTO: LASZLO WILLINGER (ANTHONY LODER ARCHIVE)

Würde Hedy Lamarr heute leben, wäre sie vielleicht eine Spitzenwissenschaftlerin geworden. Zu ihrer Zeit sah die Welt für Frauen aber eher eine „Karriere“ als Objekt der Begierde vor denn eine unabhängige wissenschaftliche Laufbahn. Geboren 1914 in Wien als Hedwig Kiesler, wurde sie schon früh zur Erfinderin. Doch wie viele andere Frauen ihrer Zeit verließ sie sich auf die Bedeutung ihrer Schönheit. Die Ausstellung greift die verschiedenen Aspekte dieser facettenreichen Biografie auf und setzt einen Schwerpunkt auf ihre Lebensjahre in Wien und Berlin. Ausstellung „Lady Bluetooth. Hedy Lamarr“ vom 27. 11. 2019 bis 10. 5. 2020, So–Do 10–18 Uhr, Fr 10–14 Uhr Special Offer für Karteninhaber von card complete: Bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete erhalten Sie den Eintritt um € 11,– (statt € 12,–). Kennwort: card complete Jüdisches Museum am Judenplatz 1010 Wien, Judenplatz 8, www.jmw.at

Konzerte in der Kapuzinerkirche Stimmen Sie sich mit dem Wiener Kaiserquartett, Trompete und Sologesang sowie einem Programm aus den schönsten Weihnachtsliedern und festlicher Musik auf die Weihnachtszeit ein! Die geheizte Kapuzinerkirche in der Wiener Innenstadt ist für die Kapuzinergruft bekannt, welche über Jahrhunderte als Grablege der Habsburger diente. Ihr schlichtes Inneres ist gleichzeitig ihr Trumpf – Besucher sind fasziniert von der heimeligen Ausstattung. Termine: 29. 11.–30. 12. 2019, jeden Fr, Sa u. So sowie Mo 23. und 30.12., Beginn: 18.30 Uhr. Tickets: € 30,– / 25,–, freie Sitzplatzwahl innerhalb der Kategorie. Special Offer für Karteninhaber von card complete: € 5,– Ermäßigung auf die Ticketpreise. Gültig bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Kartenbuchung per E-Mail: tickets@kunstkultur.com, Tel. 01/581 86 40, Infos online unter www.kunstkultur.com

79 //


PARTNER VON CARD COMPLETE

Glanz für Old- und Youngtimer Gerry Holzweber und sein Team sind DIE Spezialisten, wenn es um professionelle Autopflege und die Aufbereitung von wertvollen Oldtimern und Youngtimern geht. Jahrzehntelange Erfahrung und erlerntes Spezialwissen garantieren Ihnen, dass Ihr Oldtimer/Youngtimer in den richtigen Händen ist. Vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Beratungstermin! Wir bieten: • Beratung  • SWISSWAX-Veredelung • NANOKERAMIK-Versiegelung  • BRILA GLASS COATING • Trockeneis-Reinigung • Dellen drücken • Leder- und Stoffaufbereitung sowie deren Reparatur

Weltunikat Rogner Bad Blumau

Gerry Holzweber – High Professional Car Care 1200 Wien, Handelskai 90, Tel. 01/236 99 22, office@autoreinigung.wien, www.autoreinigung.wien

Wenn Umrisse goldener Kuppeln, bunter Säulen und Fassaden aus dem Dampf heißer Quellen auftauchen, ist man angekommen. Idyllisch in das Steirische Hügelwiesenland eingebettet liegt das größte bewohnbare Gesamtkunstwerk, gestaltet von Friedensreich Hundertwasser. Zahlreiche Refugien am und im Wasser. Versteckte Plätze und Kuschelliegen laden zum Träumen ein. Wohltuende Aufgüsse. Massagen, die wärmen und verwöhnen. Mit allen Sinnen entspannen. Ein besonderer Ort für besondere Menschen. Kugelrot ab € 123,– pro Person/Nacht inkl. HP Tipp: Lebensfreude schenken mit Gutscheinen für Hotel & SPA. shop.blumau.com

All-inclusive-Verwöhnservice Seit Joel’s Dreamhair in Wien eröffnet hat, sind die Tage schlechter Frisuren gezählt. Joel’s Dreamhair bietet geschlechtsneutrale Preise, ALL-INCLUSIVE-Service ohne Zuschlag für Balsam, Taft o. Ä. sowie zahlreiche Pakete zu günstigen Preisen wie z. B. ein Jahresabo für den wöchentlichen Friseurbesuch. Bei „Mädelsabenden“ stylt Joel außerhalb der Geschäftszeiten bei Sekt und Canapés. Special Offer für Karteninhaber von card complete: 25 % Rabatt. Bis 31. 3. 2020 erhalten Sie außerdem 25 % Rabatt auf den ALL-INCLUSIVE-Mädelsabend (3–7 Pers.). Oder: Beim Kauf unseres Ansatz-Abos 2020 schenken wir Ihnen ein Gratis-Farb-Make-Over. Angebote gültig bei Bezahlung mit Ihrer Karte von card complete. Kennwort: card complete Joel’s Dreamhair 1050 Wien, Schönbrunner Str. 105, Tel. 01/89 00 400, Terminbuchung auch auf www.joelsdreamhair.at Unbenannt-4 1

17.10.2019 14:18:25 Uhr

80 //

VORBEHALTLICH SATZ- UND DRUCKFEHLER. FOTOS: AKZEPTANZPARTNER VON CARD COMPLETE.

Informationen & Reservierung: Tel. 03383/5100-9449, urlaubsschneiderei@rogner.com, Rogner Bad Blumau 8283 Bad Blumau 100, www.blumau.com


ONLINE SICHER BEZAHLEN Bitte kreuzen Sie Ihren Wunsch an!

Ja, ich beauftrage als Karteninhaber für meine unten angeführte Karte von card complete die Erstellung eines complete Secure Passworts für die Teilnahme an complete Secure (Visa Secure, Mastercard ID Check bzw. J/Secure). Ich bin damit einverstanden, dass Sie mich regelmäßig auf elektronischem Weg (z.B. via E-Mail, Messengerdienste, Social Media, SMS) kontaktieren und mir Informationen über Produkte, attraktive Angebote für Karteninhaber und Gutscheine zukommen lassen, sowie mich im Rahmen von Kundenzufriedenheitsumfragen zu befragen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise und beim Empfang jeder Nachricht für das jeweilige Kommunikationsmittel widerrufen. Melden Sie sich für complete Secure an Ihr Schlüssel zu mehr Onlinesicherheit

KARTENNUMMER LAUTEND AUF:   FRAU   HERR TITEL

PLZ

So einfach ist es: Bestellkarte bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt mit einer Kopie eines Ausweises in einem verschlossenen Kuvert per Post an card complete Service Bank AG, 1011 Wien, Postfach 147, oder eingescannt per E-Mail an office@cardcomplete.com senden.

VORNAME

NACHNAME

ORT

GEBURTSDATUM

STRASSE

MOBILTELEFONNUMMER FÜR DEN ERHALT DER MOBILETAN

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

EINFACH MEHR SERVICE

Ja, ich beauftrage als Hauptkarteninhaber für meine unten angeführte Visa-, Mastercard- bzw. JCB-Karte von card complete die Erstellung eines PIN-Codes. die Zustellung meiner Umsatznachricht per E-Mail. Gleichzeitig verzichte ich auf die postalische Zustellung. Ich bin damit einverstanden, dass Sie mich regelmäßig auf elektronischem Weg (z.B. via E-Mail, Messengerdienste, Social Media, SMS) kontaktieren und mir Informationen über Produkte, attraktive Angebote für Karteninhaber und Gutscheine zukommen lassen, sowie mich im Rahmen von Kundenzufriedenheitsumfragen zu befragen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise und beim Empfang jeder Nachricht für das jeweilige Kommunikationsmittel widerrufen. KARTENNUMMER LAUTEND AUF:   FRAU   HERR TITEL

PLZ

Bestellen Sie jetzt die Umsatznachricht per E-Mail, den PIN-Code oder den card complete Newsletter! Bestellkarte bitte vollständig ausgefüllt und unterfertigt mit einer Kopie eines Ausweises in einem verschlossenen Kuvert per Post an card complete Service Bank AG, 1011 Wien, Postfach 147, oder eingescannt per E-Mail an office@cardcomplete.com senden.

VORNAME

NACHNAME

ORT

GEBURTSDATUM

STRASSE

TEL., FAX (FÜR ETWAIGE RÜCKFRAGEN)

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DIE E-MAIL UMSATZNACHRICHT UND/ODER DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

TEILNAHMESCHEIN FÜR DAS EINE FÜR ALLE FÄLLE GEWINNSPIEL Gewinnen Sie eine Gutschrift im Wert von € 3.000,–

Ja, ich habe eine Gold Card von card complete beauftragt bzw. mit meiner bereits vorhandenen Kreditkarte im Aktionszeitraum von November 2019 bis August 2020 durchschnittlich 1 Mal pro Woche bezahlt und möchte eine Gutschrift auf mein Kreditkartenkonto gewinnen! Ich erkläre mich mit den Teilnahmebedingungen (www.cardcomplete.com/goldgewinnspiel) einverstanden.

KARTENNUMMER LAUTEND AUF:   FRAU   HERR TITEL

PLZ

Bitte diesen Teilnahmeschein in einem verschlossenen Kuvert bis 31.08.2020 (Datum des Poststempels) einsenden an: card complete Service Bank AG Kennwort „Eine für alle Fälle“, 1011 Wien, Postfach 147 Sie können auch online teilnehmen: www.cardcomplete.com/goldgewinnspiel U3_200x280.indd 1

VORNAME

NACHNAME

ORT

STRASSE

E-MAIL-ADRESSE (FÜR DEN CARD COMPLETE-NEWSLETTER)

ORT/DATUM

UNTERSCHRIFT DES/DER KARTENINHABERS/IN

Ich bin damit einverstanden, dass Sie mich regelmäßig auf elektronischem Weg (z.B. via E-Mail,

Messengerdienste, Social Media, SMS) kontaktieren und mir Informationen über Produkte, attraktive Angebote für Karteninhaber und Gutscheine zukommen lassen, sowie mich im Rahmen von Kundenzufriedenheitsumfragen zu befragen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise und beim Empfang jeder Nachricht für das jeweilige Kommunikationsmittel widerrufen. 04.11.19 12:48


DIE ZUKUNFT VON KYC

IST DIGITAL

eKYC VEREINFACHT IHREN PROZESS SIGNIFIKANT. Wir haben den Know-Your-Customer (KYC) Prozess komplett digitalisiert und vereinfachen den Ablauf aller KYC-Aktivitäten. Ihr Aufwand reduziert sich signifikant um bis zu 50 Prozent! Erleben Sie wie einfach unser digitaler KYC-Prozess ist: www.myRaiffeisen.com/eKYC

Inserat_eKYC_200x280_RZ.indd 1

Meine Business-Bank.

30.10.2019 09:51:43

Profile for Falter Verlagsgesellschaft m.b.H.

COMPLETE 4/19  

COMPLETE 4/19  

Profile for falter.at