Page 1

2012

IN side OUT

Termine Aktionen Informationen Der Passeirer Veranstaltungskalender nicht nur f端r Jugendliche

2012


Konrad Pamer Manuela Öttl Pater Christoph

Verena Bacher Thomas Königsrainer Ursula Pixner

Das Jugendbüro ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Südtiroler Jugenddienste. Die Jugenddienste sind Fachstellen für Ehrenamtliche und Multiplikatoren/innen, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. Die Jugenddienste sind aber auch Anlaufstellen für die Jugendlichen selbst. Sie stehen allen zur Seite, die im Kinderund Jugendbereich etwas auf die Beine stellen wollen. Weiters fördern und unterstützen die Jugenddienste all jene, die sich in die Kinder- und Jugendarbeit einbringen. Dabei fühlen sie sich der gesamten Bandbreite von Kinder- und Jugendarbeit verpflichtet: • Verbandliche Jugendarbeit (Jugendverbände, Kinder- und Jugendorganisationen) • Offene Jugendarbeit (Jugendräume, Jugendtreffs, Jugendzentren) • Projektarbeit

Die Gesichter hinter dem Jugendbüro INsideOUT Redaktion Jugendbüro Passeier Alberich Hofer Josefine Schwarz David Lanthaler

Wer sind wir?

grafisches Konzept Franziska Mair Druck Medus Herausgeber © jugend.büro.passeier 4. Auflage – Jänner 2012

Unsere Aufgaben Zu den wesentlichen Aufgaben der Jugenddienste gehören: • Motivation, Förderung, Beratung, Unterstützung und Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen • Förderung von Netzwerken auf Orts- und Bezirksebene • Weiterbildungsangebote für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen • Informations-, Vermittlungs- und Verleihdienste • Erstberatung • Modell- und Projektarbeit • Kontakte


Inhalt

Termine Aktionen Informationen Angebote in Passeier Workshops Vorträge, Ausbildungen, Seminare ...für Jugendliche, Eltern und Vereine

Über den Tellerrand geschaut... südtirolweit!

Seite Seite

8 42

Workshops Vorträge, Ausbildungen, Seminare ...für Jugendliche, Eltern und Vereine

Seite 49

MITREDENmitmischenMITPLANEN

Seite

57

...stellen sich vor

Seite

62

Junge Pseirer Bands

Seite

82

Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier

Seite

94

Ausleihmaterialien Kontaktadressen, Teilnahmebedingungen & allgemeine Infos

Seite

106

Seite 54

Vereine, Gruppen und Institutionen


Angebote in Passeier Workshops Vor tr채ge, Ausbildungen, S e m i n a r e ...f체r Jugendliche,

Eltern und Vereine


Angebote in Passeier

The Perfect Friend Full of great advice

Ready to listen on a moments notice Available to lean on you

Loves to share a smile Good for holding and helping

A warm spot here for you

Workshop

Pimp my T-Shirt (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit – „Jugend Kultur Programm 2011/12“)

Ihr habt alte, langweilige T-Shirts im Schrank, die euch nicht mehr gefallen? In diesem Kurs könnt ihr sie ganz neu designen und dabei eurer Kreativität freien Lauf lassen. Gemeinsam mit Katrin Böge Mair (Kostümbildnerin) entwickeln wir das neue Design nach eurem Geschmack und setzen diese Ideen dann in die Tat um. Dabei erlernt ihr verschiedenste Techniken, wie Färben, Batik, Stoffmalerei und Druck, wie man mit einer Nähmaschine näht oder Nieten und Ösen im Stoff befestigt und vieles mehr. Euer T-Shirt wird sicherlich einen ganz besonderen Platz im Kleiderschrank bekommen.

Termin: 11. Februar 2012 Beginn: 14:00 Uhr Ort: Vereinshaus Walten Anmeldeschluss: 31. Januar 2012 TeilnehmerInnenanzahl: min. 6 – max. 12 Kosten: 15 €

For standing by your side 14

15


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Workshop

Workshop

Graffiti

2x Heimat - ein Theaterstück mit Beate Albrecht

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit – „Jugend Kultur Programm 2011/12“)

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit – „Jugend Kultur Programm 2011/12“)

Neue Farben für deinen Jugendtreff! Philipp Klammsteiner und Tobias Planer (zwei „graffitari“-Referenten mit langjähriger Erfahrung) kommen in den Jugendraum St. Leonhard und zeigen euch wie´s geht. Gemeinsam verbringen wir einen Tag, beginnend mit der Themenauswahl, dem Skizzieren und Vorzeichnen, Sprayübungen an der Wand und dem abschließenden Realisieren des gesamten Projekts.

Termin: Samstag, 25. Februar 2012 (ganztägig – 8 Stunden) Beginn: 09.00 Uhr Ort: Jugendraum St. Leonhard Anmeldeschluss: 15. Februar 2012 im Jubpa TeilnehmerInnenanzahl: min. 5 – max. 10 Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre

Nadja aus Russland und Doris aus Süddeutschland haben dasselbe Ziel: Das Preisgeld von 2.000 Euro bei einem Kochwettbewerb zu gewinnen. Ansonsten eint sie auf den ersten Blick rein gar nichts. Im Gegenteil: Sie hegen und pflegen die bekannten Vorurteile gegenüber „Fremden“. Das würde auch gar nicht auffallen, müssten sie nicht den letzten freien Tisch miteinander teilen. Nun geht es hoch her, es wird um jeden Zentimeter und mit fast allen Mitteln gekämpft. Als sie jedoch einen beginnenden Streit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen entschärfen müssen, erfahren sie zum ersten Mal ihre gemeinsame Stärke und den gemeinsamen Wunsch ein Zuhause zu haben. Doch der Weg dahin, scheint – trotz beginnender Freundschaft – nicht einfach. Nadja und Doris sind Prototypen unserer multikulturellen Gesellschaft und zeigen, dass vor allem der Dialog notwendig ist, um einander zu verstehen.

Kostenloses Angebot Termin: 03. März 2012 um 19:30 Uhr Ort: Volksschule Platt Kostenloses Angebot

16

17


Angebote in Passeier

Workshop

In die Tiefe gehen – Besinnungsweg zum Sattele (SKJ Bezirksteam)

Das Motto des diesjährigen Besinnungsweges zum Sattele lautet „In die Tiefe gehen“. Anschließend gibt es erneut einen kleinen Umtrunk mit Häppchen in gemütlicher Runde im Jugendraum von Platt.

zum Sattele anschließend Umtrunk/Häppchen

Termin: 24. März 2012 um 15:30 Uhr in Platt (Dorfplatz) Kostenloses Angebot

19


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Workshop

Workshop

Girlsnightout Ein Theaterstück von Gesine Danckwart

Selbstverteidigungskurs für Mädchen

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit )

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem ASC Passeier – Kickboxen)

„Sie sind jung, sie sind frech, sie nehmen kein Blatt vor den Mund, sie sind in Aufbruchstimmung. Und sie reden: über Männer - klar, ohne geht´s nicht - über das, was in der Zukunft vielleicht..., über den Sommer - neulich, im Schwimmbad -, über die kleinen Dinge des Lebens, die wilden Sachen im Kopf und die Gefühle im Bauch - hat schon mal jemand „mein Blütenstengel“ zu dir gesagt? -, über Klamotten, Schuhe, den persönlichen Stil. Sie haben Träume und Wünsche, manchmal auch Hoffnungen. Sie suchen Zärtlichkeit und Bestätigung. Sie wollen sich amüsieren. Am besten noch heute Abend. Ganz normale junge Frauen eben in einer Girlsnightout.“

Mädels aufgepasst!!! Der ASC Passeier – Sektion Kickboxen lernt euch die wichtigsten Tipps und Tricks euch selbst zu verteidigen und zu behaupten. Sei dabei – ES LOHNT SICH

Aula St. Leonhard

20

Termin: 30. März 2012 um 19:30 Uhr

Anmeldeschluss: 31. März 2012 im Jubpa

Ort: Aula Volksschule St. Leonhard

Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre

Kostenloses Angebot

Kosten: 15 € Termin wird bekannt gegeben (APRIL / MAI)!

21


Angebote in Passeier

ä

Unsere u ßeren Schicksale interessieren die Menschen, die inneren nur den Freund.

Heinrich von Kleist

Workshop

Fotowerkstatt

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit – „Jugend Kultur Programm 2011/12“ und dem Amt für audiovisuelle Medien)

Fotokurs für EINSTEIGER! Ihr wollt die richtige Perspektive kennen lernen, das Spiel mit Licht und Farben beeinflussen, die eigene Note, den eigenen Blickwinkel, die eigenen Motive finden? Dann seid ihr in diesem Workshop genau richtig. Konrad Faltner zeigt euch wie´s geht.

Termin: 2-3 Nachmittage im April Ort: Jugendraum Moos Anmeldeschluss: 15. März 2011 im Jubpa Teilnehmerzahl: min. 5 Voraussetzungen: das Mitnehmen und die Kenntnis des eigenen Fotoapparates Kostenloses Angebot

22

23


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Workshop

Wie präsentiere ich meine Facharbeit

(Jubpa)

Workshop

Sommer Künstlerwerkstatt (Jubpa)

Du willst nicht nur den Inhalt deiner Facharbeit gut gestalten, sondern auch deine mündliche Prüfung und deine Präsentation sicher und locker über die Bühne bringen? Dann bist du hier genau richtig! Zusammen mit anderen Maturanten bekommst du wertvolle Tipps und Tricks, die dir helfen die Facharbeit professionell zu präsentieren.

iudfnbvp n mahahaa dfvilndfvuh glsfhslbg Ort: Sitzungsraum Sprengel St. Leonhard vufr k vufrgvjm ocrhmm gimuevz vrl30. April 2012 im Jubpa n cmshl, Anmeldeschluss: ,,,,mbhguztrdefg ghnjk iuz Kostenloses Angebot tfrg uztfc vbn mk iuztrd vb fg Termin fd- wird noch bekannt gegeben! hjk lölkjh gfdeswrt zuio hgfdc vb dfsgiudfnbvpndfvilndfvuh nmjmjnb vcxs glsfhslbgvufr kjnhbgfv bnjmahahaa rgthzjunvufrgvjmocrhmmvrlhb gfnfvsaa klhfuk jn sriusm vfahlk aihn cmshl,,,,,mbhgm lh k laö vuthgimuevzn fdbshiuh ma m,lmhu vfhjkjuztrdefgghnjkiuztfrgvbgknjmkiuztfcvbnmkiuztrdfgfdgnjagnk mdnck njbnm lamk nhs. hjmk m k asdfghjk sasdfghjklölkjhgfdeswrtzuiolö üpoiuztr hgfdasdfg pölokjhgfdcvbnmjmjnbvcxs e y xhjk lpoiu ztrert gfdxsert asdfghjkjnhbgfvrgthzjunhbvfahghdiouabgfnfvsaajn jkjuhzgfd sriusm lkaihn hgfdsdfg shjk jhgztr lh klaöfdbshiuhma ugkunsm uzgknscm,lmhu gkgnjagnkmdncgkmvdcknjbnmlamknhs.hjmkm hklgshutkasdfghjklöüpoiuztreyxcvbnmkjhgfdasdfghjklpoiuztrertfgbnmkjhgfdxsertghjkjuhzgfds24 sdfghjklkjhgfdsdfghjkjhgztr

In diesem Workshop kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen - alles Kreative hat hier seinen Platz. Sei einfach du selbst und entdecke den Künstler in dir!

Anmeldeschluss: 31. Mai 2012 im Jubpa

�r��

TeilnehmerInnenanzahl: min. 5 – max. 10 Voraussetzung: Mindestalter 12 Jahre Kosten: 30 € Termin wird noch bekannt gegeben! 25


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Men

ü

Gulaschsuppe ******************

ä

K senocken auf Salat ******************

Strudel mit Vanillesouce

26

Workshop

Kochkurs (Jubpa)

Lust deine kreative Ader beim Kochen zu zeigen? Dann nichts wie los! Von einfachen Gerichten bis hin zum Gourmet Essen ist in diesem Workshop alles dabei. Natürlich kommt auch der Spaßfaktor hierbei nicht zu kurz. Deine Familie und Freunde werden begeistert sein! Ort: Vereinshausküche St. Leonhard Anmeldeschluss: 30. Juni 2012 im Jubpa TeilnehmerInnenanzahl: min. 5 – max. 10 Voraussetzung: Mindestalter 12 Jahre Kosten: 15 € Termin wird noch bekannt gegeben!

27


Angebote in Passeier

Workshop

River Walk für Jugendliche (Jubpa)

Hast du Lust einmal einen aufregenden Tag im Wasser zu verbringen? Dann nichts wie los! Entlang und im Flussbett, über Stock und über Stein… hier ist Teamwork genauso gefragt, wie Spaß, Mut und Geschicklichkeit. Nutze diese CHANCE – du wirst sehen: ES LOHNT SICH Anmeldeschluss: 10. Juli 2012 im Jubpa TeilnehmerInnenanzahl: min. 5 – max. 10 Voraussetzung: Mindestalter 13 Jahre Kosten: 30 € Termin wird noch bekannt gegeben!

ä

B ume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir f llen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudr cken. Khalil Gibran

ä

ü

Mut Teamwork G e s c h i c k l ic h k e i t Spaß 29


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Workshop

Workshop

Rock & Pop Coaching und Concert

KidsCoachAcademy

(Jubpa)

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Erlebnissommer)

Musik ist dein Leben, du singst gerne oder spielst ein Instrument und hast Lust deine musikalischen Fähigkeiten ein wenig aufzupeppen? Dann bist du in diesem Workshop genau richtig! Eine Woche lang übst du gemeinsam mit anderen Jugendlichen unter der fachkundiger Anweisung von Vocal Coach Judit Pixner und der Band „Simple Choice“ deine Lieblingslieder. Beim bereits legendären „Rock & Pop Live Concert“ könnt ihr dann euer Können unter Beweis stellen. Jeder Teilnehmer bekommt zudem ein kleines Präsent in Form eines JuBPa T-Shirts und einer DVD des Live Concert. Ort: Vereinshaus St. Leonhard

Die KidsCoachAcademy bietet dir die tolle Möglichkeit eine Woche lang hinter die Kulissen von Erlebnissommer zu schauen und mitzuarbeiten. Am Ende kannst du dir sogar einen Mini-Praktikumsnachweis einheimsen. Nutze deine Chance! Termin: Juli – September 2012 Ort: St. Leonhard Anmeldung im Jubpa Voraussetzung: Mindestalter 13 Jahre Kostenloses Angebot

Anmeldeschluss: 31. Juli 2012 im Jubpa Voraussetzung: Mindestalter 14 Jahre Kosten: 30 € Termin innerhalb August - September

30

31


Angebote in Passeier

Workshop

Kinosommer 2012

(Jubpa in Zusammenarbeit mit den SKJ Ortsgruppen Passeier)

Das Jugendbüro Passeier veranstaltet den Kinosommer 2012 zusammen mit den einzelnen SKJ – Ortsgruppen von Moos, Platt, Stuls, Pfelders, Rabenstein, Walten, St. Leonhard und St. Martin. Somit werden in den einzelnen Orten insgesamt 8 verschiedene Filme gezeigt! Die Filme, Location usw. werden gemeinsam mit den einzelnen Ortsgruppen ausgewählt, damit der Sommer 2012 zu deinem persönlichen KINO HIGHLIGHT wird. Das Kinoprogramm erscheint kurz vor den Ferien. Kostenloses Angebot Termine werden noch bekannt gegeben!

33


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Workshop

Jungbläserwoche (Jubpa in Zusammenarbeit mit den Musikkapellen des Tales, Jugendtreff St. Martin und der Musikschule Passeier)

Im Rahmen der Jungbläserwoche werden die musikalischen Fähigkeiten der Kinder durch ausgebildete Musiklehrer gefördert. Sie richtet sich an Anfänger die gerne gemeinsam musizieren und noch nicht aktiv in den Musikkapellen mitspielen (1-3 Jahre Spielerfahrung). Am Ende findet ein Abschlusskonzert statt. Die Musikkapellen des Tales, der Jugendtreff St. Martin und das Jugendbüro freuen sich auf eure Teilnahme.

Angebote in Passeier

Workshop

Facebook und soziale Netzwerke

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem KVW)

Jugendliche nutzen soziale Netzwerke wie z.B. „Facebook“ oder „Twitter“ vor allem zur Unterhaltung und zum gesellschaftlichen Zweck, um mit Freunden in Kontakt zu sein und sich auszutauschen. Allerdings verbergen sich hinter solchen Netzwerken auch zahlreiche Gefahren. In diesem Workshop werden die Jugendlichen über die Gefahren der Nutzung solcher Plattformen informiert und aufgeklärt und erhalten Tipps wie man sich schützt. Zudem werden den Jugendlichen die kritische Reflexion und Diskussion des Themas ermöglicht.

Termin: August 2012 Ort: St. Leonhard Anmeldeschluss: Über Anmeldung und Kosten informieren die Musikkapellen Voraussetzungen: Für Anfänger von 8 - 14 Jahren,

Vortrag

Facebook und soziale Netzwerke – Elternabend

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem KVW)

1 - 3 Jahre Spielerfahrung

An diesem Abend bekommen die Eltern einen Einblick in die Vielfalt von sozialen Netzwerken, deren Anwendungsmöglichkeiten, Risiken sowie präventiven Maßnahmen. Die kritische Reflexion und Diskussion bezüglich dieses Themas steht an diesem Abend im Vordergrund. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben! Kostenloses Angebot

34

35


Angebote in Passeier

Workshop

4. Pseirer Jugendwallfahrt nach Trens (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff St. Martin, SKJ Passeier, Bauernjugend)

Hast du Lust in der Gruppe etwas zu unternehmen und deine „Ausdauer“ unter Beweis zu stellen? Dann auf zur 4. Pseirer Jugendwallfahrt nach Trens – ein Erlebnis der Extraklasse! Unser Leben kann sehr gut mit einem Weg verglichen werden. Wir sind Wanderer auf dieser Erde. Wir sind auf der Suche nach Glück, Freude, Frieden, Orientierung, Sinn und Halt. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten das Leben zu gestalten. Es gibt viele Wegkreuzungen, wo wir uns entscheiden müssen. Es gibt auch viele Irrwege, Umwege oder „Holzwege“. Das Unterwegssein allein oder mit Gleichgesinnten lädt uns ein, ruhig und still zu werden. Wir stellen uns dabei Fragen wie: Was ist mein Ziel? Was gibt mir Sinn und Halt? Ist es der richtige, gerade ehrliche Weg, den ich in meinem Leben gehe? Der hl. Franziskus fragte einmal: „Herr was willst du, das ich tue“

Danke, Herr. Festen Boden hast du uns unter die F ß e gegeben. Fr chte, die uns zuwachsen. Blumen die uns erfreuen. B ume, unter deren Schatten wir ruhen. Deine Erde - sie ist uns eine Heimat auf Zeit. Du hast sie uns anvertraut, damit wir sie bebauen und bewahren. Danke Herr!

ü ä

(1 Mose 2,15)

ü

Der hl. Augustinus sagt: „unruhig ist unser Herz, bis es ruht o Gott in dir“ Termin: Samstag, 25. August 2012 Voraussetzung: guter Gesundheitszustand Kostenloses Angebot Keine Anmeldung erforderlich Für alle Jugendlichen und Jundgebliebenen 37


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Workshop

Workshop

Free your Mind-Mitmachparcours – Workshop zu den Themen „Tabak“, „Alkohol“ und „Risikoverhalten“

„Easy going life“ – Null Bock auf Leistungsdruck und Stress (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention)

(Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention und der Mittelschule St. Leonhard)

Der »Free your Mind«– Mitmachparcours richtet sich an Schüler/innen der dritten Klassen der Mittelschulen sowie der ersten und zweiten Klassen der Ober-, Berufs- und Fachschulen. Der Parcours wird an der Schule abgehalten und dauert in etwa einen gesamten Vormittag. Er besteht aus einer Reihe sogenannter »Stationen«, in welchen neben dem Tabakkonsum auch der Konsum von Alkohol und der Umgang mit Risiko gemeinsam mit den Referent/inn/en diskutiert werden. Der Parcours wird von Referent/inn/en aus verschiedenen Arbeitsfeldern (Prävention, Basismedizin, Jugendarbeit, Schulpsychologie u. Ä.) angeleitet. Zur besseren Einbettung in den Schulalltag sind Vor- und Nachbereitung seitens der Schule vorgesehen. Der Parcours wird in Zusammenarbeit mit den Schulämtern landesweit angeboten. Termin: Schuljahr 2012 Ort: Mittelschule St. Leonhard Voraussetzung: für Schüler / innen der 3. Klasse Mittelschule Kostenloses Angebot

Leistungsdruck und Stress sind bei Jugendlichen ein weitverbreitetes Phänomen. Jugendliche befinden sich in einer sehr sensiblen Lebensphase, welche zahlreiche Entwicklungsaufgaben beinhaltet und oftmals große psychische Belastungen mit sich bringt. Aber auch gesellschaftliche, schulische und berufliche Anforderungen können einen nicht unbedeutenden Druck auf Jugendliche auszuüben. Allzu verständlich ist daher der große Wunsch vieler Jugendlicher, öfters einmal abschalten und loslassen zu können, wobei ihnen hierbei Alkohol oder andere Drogen nicht selten als „Hilfsmittel“ geeignet erscheinen. Beim Workshop lernen die Jugendlichen die eigenen physischen, psychischen und kognitiven Stressreaktionen mittels verschiedener Techniken und Verhaltensweisen zu minimieren (z.B. Entspannungsübungen, neue Denkstrategien, Freizeitgestaltung, Sport, Belohnung). Bei einer Mindestanmeldung von 10 Personen wird dieser Workshop vom Jubpa angeboten! Termin: HERBST 2012 Anmeldeschluss: 30. Juni 2012 im Jubpa Ort: Sitzungssaal des Sprengels St. Leonhard Kostenloses Angebot

38

39


Gehe nicht, wohin der Weg f hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

P.M. 41


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Kurzinfo:

Workshop

HOFER´s ROCK 2012

Das Passeirer Rock-Open-Air

Name des Festivals: Hofer’s Rock

(Jugendtreff St. Martin in Zusammenarbeit mit dem Jubpa und anderen Vereinen)

Musikarten: Rock, Metal, Reggae Zum zweiten Mal findet heuer das mehrtägige RockOpen-Air „Hofer’s Rock 2012“ im Passeiertal statt. In enger Zusammenarbeit mit den Jugendstellen des Tales wurde ein Organisationsteam gegründet, welches schon im letzten Jahr das Projekt verwirklicht hat. Ziel ist es, einen musikalischen Ausgleich für Jugendliche zu schaffen und dabei besonderen Wert auf Live-Musik zu legen. Angesprochen werden sollen alle Jugendlichen des Landes werden und es wird, neben Liveacts von einheimischen und ausländischen Bands, auch Spiele und Besonderheiten geben. Für Campingmöglichkeit sowie für ausreichende Verpflegung ist gesorgt. Natürlich werden wir uns wieder bemühen einen Festival Merchandising-Stand zu halten, mit Shirts und CD’s der Gruppen. Wir versuchen stets eine gemischte Auswahl an Musikgruppen zu organisieren. Gruppen die an einem Gig am diesjährigen Hofer’s Rock interessiert sind, mögen sich unter *hofersrock@gmail.com melden. Wir freuen uns auf ein tolles Fest, eine fette Show, viel Sonnenschein und jede Menge Spaß! Das Organisationsteam

Veranstaltungsort: St. Leonhard Passeier - Festgelände Sandwirt Veranstaltungsdatum: Freitag, 13. Juli 2012 Samstag, 14. Juli 2012 Preise (inkl. Camping): zwischen 10 und 20€ Kartenvorverkauf: Raiffeisenbanken mit BankTheFuture Fanpage: www.facebook.com/HofersRock MySpace: www.myspace.com/hofersrock

Kontakt: Organisatoren hofersrock@gmail.com – 348 3390122 Tobias Jugendtreff St. Martin info@jugendtreff.it – 392 5327295 Thomas Jugendbüro Passeier info@jugendbuero.it – 393 0954681 David

42

43


ü

R ckblick Hofe r ´s R o c k

2o11

Angebote in Passeier


Angebote in Passeier

Mobbing „Hinschauen und gemeinsam etwas dagegen tun“ (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention)

Damit das Zusammenleben in der Klassengemeinschaft gelingt, braucht es Achtsamkeit, gegenseitige Wertschätzung und die Fähigkeit mit Konflikten gewaltfrei umzugehen. Mobbing hingegen ist, wenn ein Mensch (oder eine Gruppe) über einen längeren Zeitraum einem anderen immer wieder absichtlich weh tut. Das kann z.B. schlagen, stoßen, beschimpfen, beleidigen, auslachen, erpressen oder ausgrenzen sein. Dazu gehören auch viele scheinbar „kleine“ Gemeinheiten und ständige Sticheleien. Mobbing geschieht nur dann, wenn es vom Umfeld zugelassen oder nicht bemerkt wird. Im Mittelpunkt des Gesprächsabends stehen folgende Themen und Fragen: Wie entsteht Mobbing? Was tun bei einem konkreten Fall von Mobbing? Wie können wir die Opfer schützen und unterstützen? Wie kann das Zusammenleben in der Klassengemeinschaft angemessen unterstützt und gefördert werden?

Termin: HERBST 2012 Anmeldeschluss: 30. Juni 2012 im Jubpa Ort: Sitzungssaal des Sprengels St. Leonhard Zielgruppe: Eltern, Lehrpersonen und Interessierte

46

Bei einer Mindestanmeldung von 10 Personen wird dieser Vortrag vom Jubpa angeboten!

Vortrag

Bei einer Mindestanmeldung von 10 Personen wird dieser Vortrag vom Jubpa angeboten!

Angebote in Passeier

Seminar

Wenn die Kinder trinken, rauchen, kiffen... Elterngruppen ganz privat! (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention)

Manche Eltern müssen sich während der Pubertät ihrer Kinder mit Fragen rund um Alkohol-, Drogen- und Tabakkonsum beschäftigen. Vielfach sind diese Themen mit Unsicherheiten verknüpft. In der Kleingruppe (6-10 Teilnehmer/innen) geht es darum, das Verhalten von Jugendlichen besser zu verstehen und die Gefährdung realistisch einzuschätzen.

Termin: HERBST 2012 Anmeldeschluss: 30. Juni 2012 im Jubpa Ort: Sitzungssaal des Sprengels St. Leonhard Kosten: 10 Euro pro Person, Paare 15 Euro

47


Angebote in Passeier

Fort- und Weiterbildung

JU&MI – Jugendarbeit und Motivational Interviewing (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention)

Eine Fortbildung in „Motivierender Gesprächsführung“ kann in Situationen mit Jugendlichen eine große Hilfe bedeuten. Bei dieser Art der Gesprächsführung geht es darum, gemeinsam und auf partnerschaftliche Art mit der/m betreffenden Jugendlichen Sorgen, Bedenken und Ambivalenzen hinsichtlich ihres/ seines problematischen oder selbstgefährdenden Verhaltens herauszuarbeiten. Durch die „Motivierender Gesprächsführung“ kann beim Jugendlichen die Entwicklung eines Problembewusstseins und die Bereitschaft zu einer Verhaltensveränderung gefördert werden.

Termin: HERBST 2012

ü

ü

Anmeldeschluss: 30. Juni 2012 im Jubpa

Sich gl cklich f hlen zu k nnen, auch ohne Gl ck das ist Gl ck.

ö

ü

ü

Ort: Sitzungssaal des Sprengels St. Leonhard Zielgruppe: Personen, die mit Jugendlichen arbeiten

Marie von Ebner - Eschenbach 48

49


Angebote in Passeier

Angebote in Passeier

Seminar

Ausbildungstag „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ (Ausbildungstag für die Teilnehmer und Mitglieder des JuFo (Jugendforum Passeier)

Rhetorikseminar „Das Handwerk für`s Mundwerk“ gekoppelt mit Inhalten zum Thema Motivation im Verein nach „Innen und Außen“

Vortragsabend mit Diskussion zum Thema „Festkultur zwischen Lust und Frust“

- Redeangst überwinden - Wie spricht der Körper - Bildsprache - sicheres Auftreten - Erfolgreich reden - Die Kunst der Stegreifrede - Der gute Vortrag - und vieles mehr!

Dieser Vortragsabend zielt darauf ab die Organisation von Festen und Veranstaltungen kritisch zu hinterfragen und zugleich Möglichkeiten aufzuzeigen, wie es gelingen kann ein Fest qualitativ zu verbessern. Dabei werden positive Beispiele, Tipps und Ideen für die Gestaltung von Festen von Alex Ploner an die Diskussionsteilnehmer weitergegeben. Ploner stellt dabei Konzepte zur Diskussion, unangenehme Fragen und versucht Lösungen aufzuzeigen, die zu einer neuen Festkultur führen sollen - mit dem Ziel die Freude am Feiern und organisieren zu erhalten und wieder zu finden.

Termin: 20. und 21. Jänner 2012 von jeweils 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

Termin: 10. Februar von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Ort: Vereinshaus St. Leonhard

Ort: Vereinshaus St. Leonhard

Referent: Der bekannte Moderator Alex Ploner

Referent: Der bekannte Moderator Alex Ploner

„Gibt es noch die Begeisterung fürs Fest wie vor 20 Jahren, oder zählt unterm Strich wirklich nur noch das Geld?“ Alex Ploner

50

51


Über den Te l l e r r a n d geschaut

...südtirolweit! Workshops

Vor träge, Ausbildungen, S e m i n a r e ...für Jugendliche, Eltern und Vereine


Vorträge / Ausbildungen / Seminare

Workshop

Taizéfahrt zu Ostern

(Veranstaltet von Südtirols Katholischer Jugend)

Ostern in Taizé ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn Du Lust hast, dieses Fest gemeinsam mit tausenden Jugendlichen aus der ganzen Welt zu erleben, dann ist diese Fahrt etwas für Dich! Viele Jugendliche aus den verschiedensten Himmelsrichtungen kommen in den kleinen Ort Taizé, in Frankreich, und sind bei der Brudergemeinschaft von Taizé zu Gast. Die Teilnehmer werden in Gemeinschaftszimmern oder in Großzelten untergebracht. Tagsüber gibt es internationale Gesprächsgruppen über Gott und die Welt, über Orientierung im eigenen Leben und wie man ganz klein, bei sich selbst beginnend, den Frieden finden und verbreiten kann. Durch die Mithilfe aller bei alltäglichen Arbeiten, trifft man die lustigsten Leute und es entstehen die interessantesten Gespräche. Für Jugendliche ab 16 Jahren. Termin: 3. – 9. April

54

Nähere Infos bei Dietmar * dietmar.folie@skj.bz.it oder im Jubpa.


Vorträge / Ausbildungen / Seminare

Workshop

SKJ - Festival am 5. Mai 2012

(Veranstaltet von Südtirols Katholischer Jugend)

In dieser Nacht kannst du als SKJ – Mitglied, die unverwechselbare SKJ – Gemeinschaft erleben! Ein buntes Programm steht für euch bereit, bei denen Spaß, Musik und gute Laune nicht zu kurz kommen werden!

Nähere Infos bei Dietmar unter 0471 970 890 oder im Jubpa

Vorträge / Ausbildungen / Seminare

Workshop

Eurolager im Fürstentum Liechtenstein

(Veranstaltet von Südtirols Katholischer Jugend)

„Das ‚eurolager‘ kann man nicht beschreiben, man muss es selbst erleben!“, schwärmen langjährige „eurolagerfans“! Seit 1979 treffen sich jedes Jahr an Pfingsten an die 200 Jugendiche ab 15 Jahren zum „eurolager“. Es ist Zeltlager der besonderen Art. Hier treffen sich alljährlich Jugendliche mit und ohne Behinderung abwechselnd in den vier teilnehmenden Ländern Südtirol, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein. Ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Es findet heuer in Liechtenstein vom 25. bis zum 28. Mai statt. Zielgruppe: Jugendliche ab 15 Jahren, mit und ohne Behinderung. Jugendliche mit Behinderung benötigen eine volljährige Begleitperson.

Wer beim diesjährigen „eurolager“ dabei sein will, kann sich in der Jugendstelle bei Dietmar per email oder unter 0471 970 890 anmelden. Weitere Informationen gibt es unter *www.eurolager.org oder im Jubpa.

56

57


Vorträge / Ausbildungen / Seminare

Vorträge / Ausbildungen / Seminare

Seminar

Seminar

Die Bedeutung der Gruppe für die pädagogische Arbeit

(Veranstaltet vom Jukas)

Stark in der Jugendarbeit

(Veranstaltet vom Jukas)

Dieses Seminar gibt Ideen, Anregungen und Hilfestellung, eine offene und wertschätzende Atmosphäre zu schaffen, in der das Miteinander und die soziale Kompetenz gefördert werden, ein integrativer Umgang mit Konflikten möglich ist und die Gruppe als geschützter Rahmen und Raum für die Bedürfnisse und Befindlichkeiten von Kindern und Jugendlichen verstanden wird.

Im Zentrum der Weiterbildung steht die Stärkung der Persönlichkeit und der Führungsqualitäten von Jugendarbeiter/ innen und Multiplikator/innen in pädagogischen und sozialen Berufen.

Termin: 09. März 2012 – 10.03.2012

Termin: 19. April 2012 – 20. April 2012

Anmeldeschluss: 24. Februar 2012

Anmeldeschluss: 05. April 2012

Ort: Jugendhaus Kassianeum, Brixen

Ort: Jugendhaus Kassianeum, Brixen

Kursbeitrag: 110 € / 70 € für Ehrenamtliche in der

Kursbeitrag: 220 €

Kinder- und Jugendarbeit

Anmeldung direkt beim Veranstalter 0472 27 99 99 oder im Jubpa

58

Anmeldung direkt beim Veranstalter 0472 27 99 99 oder im Jubpa

59


mitreden mitmischen mitplanen

mitreden mitmischen mitplanen

KidsCoachAcademy (Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Erlebnissommer)

Die KidsCoachAcademy bietet dir die tolle Möglichkeit eine Woche lang hinter die Kulissen von Erlebnissommer zu schauen und mitzuarbeiten. Am Ende kannst du dir sogar eine Mini-Praktikumsnachweis einheimsen. Nutze deine Chance!

Ideen – Depot (Hier könnte deine Idee stehen)

„Alle neuen, großartigen Ideen üben dieselbe Wirkung aus, es sind die Sonnenaufgänge der Geschichte. Die Mittagssonne begeistert nicht, nur die Morgensonne.“ Rudolf von Ihering (1818-92), dt. Staatsrechtler

Termin: Juli – September 2012 Ort: St. Leonhard Anmeldung im Jubpa Voraussetzung: Mindestalter 13 Jahre Kostenloses Angebot

KinoSommer 2012

Jugendforum

(Jubpa in Zusammenarbeit mit den SKJ Ortsgruppen Passeier)

(Jubpa in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Das Jugendbüro Passeier veranstaltet den Kinosommer 2012 zusammen mit den einzelnen SKJ – Ortsgruppen von St. Leonhard, Moos, Platt, Pfelders, Stuls, Walten, Rabenstein und St. Martin. Wenn DU Lust hast mit zu planen und mit zu organisieren,dann melde dich einfach im Jubpa.

Das Jugendforum (JUFO) möchte die in der Jugendarbeit engagierten Personen an einen Tisch bringen und den Ideenaustausch, Informationsaustausch und Kontakt zu Einander stärken. Das Forum bietet Raum für neue Ideen, Konzepte, Vorschläge aber auch für Informationen und Weiterbildung. Für alle Mitglieder des „ Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ und in der Jugendarbeit engagierten Personen

Termin: Sommer 2012 Ort: St. Leonhard, Moos, Platt, Pfelders, Stuls, Walten, Rabenstein, St. Martin Anmeldeschluss: 01. Juni 2012 im Jubpa Voraussetzung: Mindestalter 13 Jahre Kostenloses Angebot 62

Hast du Ideen, Gedanken usw. die du los werden möchtest, dann schick sie einfach ans Jubpa info@jugendbuero.it oder komm persönlich vorbei. Wir freuen uns darauf!

Termin: Spätherbst 2012 Kostenloses Angebot

63


mitreden mitmischen mitplanen

Jubpa helps you… „Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre allen geholfen.“ Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin Komm ins Jubpa und wir versuchen dir zu helfen soweit es geht!

Trau dich!

Gestalte das neue INsideOUT 2013 Du hast Ideen, Vorschläge, Statements über deine Erlebnisse, übers JuBPa, über deinen momentanen Gemütszustand, über Dinge die dich beschäftigen oder einfach über Sachen die du los werden möchtest und vieles mehr was du im INsideOUT 2013 haben möchtest. Dann nichts wie RAN! Schick uns deine Vorschläge oder komm einfach im Jubpa vorbei.

65


Gruppen Vereine Institutionen

...stellen sich vor!


... vorgestellt!

... vorgestellt!

Südtirols Katholische Jugend Bezirk Passeier (Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ansprechpartner

Beatrix Hofer (Verantwortliche Bezirksteam SKJ Passeier) tel +39 348 4327983 Stefan Walder (Schriftführer SKJ-Bezirksteam Passeier) tel +39 3313124704 * info@walder-informatic.com Südtirols Katholische Jugend verbindet tolle Aktionen für Jugendliche (jung sein) mit Veranstaltungen für einen guten Zweck (solidarisch sein) und christlichen Inhalten (Christ sein). Durch regelmäßige Aktionen in den drei Themenbereichen haben Jugendliche die Möglichkeit eigene Ideen mit anderen zu verwirklichen und den christlichen Glauben einmal anders zu erleben. Ein Großteil der Tätigkeiten findet in den einzelnen Ortsgruppen (St. Martin, St. Leonhard, Platt, Stuls, Moos, Rabenstein, Walten) statt. Nicht nur die Ortsgruppen, sondern auch der Bezirk Passeier ist aktiv: Ausflüge, Spaß, Diskussionen, Meditationen, Wallfahrten und Aktionen für einen guten Zweck.

68

Ortsgruppe St. Leonhard Ortsverantwortliche Julia Tschöll Ortsgruppe St. Martin Ortsverantwortlicher Stefan Walder Ortsgruppe Platt Ortsverantwortlicher David Lanthaler Ortsgruppe Pfelders Ortsverantwortlicher Rudi Ennemoser Ortsgruppe Stuls Ortsverantwortlicher Jonas Graf Ortsgruppe Moos Ortsverantwortliche Sandra Hofer Ortsgruppe Rabenstein Ortsverantwortlicher Thomas Pfitscher Ortsgruppe Walten Ortsverantwortlicher Michael Ennemoser

69


... vorgestellt!

... vorgestellt!

Katholische Jungschar Südtirol Dekanat Passeier

(Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ortsgruppe St. Martin KJS Ortsverantwortliche Stefanie Tschöll Minis Maria Platter Ortsgruppe St. Leonhard

Dekanatsvertreter/innen

Katharina Haller tel +39 349 605 8951* katihaller08@yahoo.de Dominik Alber tel +39 347 763 1041 * dominik.alber@alice.it * www.jungschar.it

KJS Ortsverantwortliche Monika Gögele Minis Pfarrer Stuefer P. Christian OT Ortsgruppe Moos Minis Nadia Ennemoser Ortsgruppe Platt Minis Sidonia Lanthaler Ortsgruppe Stuls KJS Ortsverantwortliche Stefanie Righi Minis Waldner P. Christoph OT Ortsgruppe Walten Minis Waldner P. Christoph OT „Wir stellen die Kinder in die Mitte“ Das Motto der Katholischen Jungschar Südtirols, des größten Kinderverein Südtirols, beschreibt kurz und knapp das Ziel des Vereins. In den Gruppenstunden und Aktionen wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, ungezwungen Gemeinschaft, Kreativität, und Glauben zu erleben. Die Ministrantengruppen, die auch zur Jungschar gehören, proben zusätzlich auch für ihren wertvollen Ministrantendienst. Die Kinder werden von ehrenamtlichen Gruppenleiterinnen und –leitern begleitet und betreut, welche sich kontinuierlich zur Planung treffen und sich in verschiedenen Kursen weiterbilden.

70

71


... vorgestellt!

... vorgestellt!

Südtiroler Bauernjugend

AVS - Jugend

Passeier

Passeier

(Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ansprechpartner

(Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ortsgruppe Passeier

Florian Pichler tel +39 348 233 9175 * pichler.florian@brennercom.net Monika Gufler tel +39 347 281 8840 * gnoomika@gmail.com * www.passeier.sbj.it Ausflüge mit anderen Ortsgruppen, Fortbildungen, traditionelle Veranstaltungen...

72

Ansprechpartner - Jugendwart AVS Sektion Passeier Ursula Pixner tel +39 347 663 9207 * ursulapixner@gmail.com

Ansprechpartner - Jugendwart AVS Sektion St.Martin Vigil Raffl tel +39 347 120 3424 * vigil.raffl@raiffeisen.it Gemeinsam kleine und große Abenteuer erleben – das ist der Grundgedanke, der AVS Jugend. Mit anderen Kindern und Jugendlichen unsere Berge und das Bergsteigen mit all seinen Spielformen kennen zu lernen zeichnet die AVS Jugend aus. Viel Spannung, Abwechslung und ein bisschen Nervenkitzel steht stets auf dem Programm dieses Jugendvereins. Ob in luftigen Höhen, einen Überhang klettern oder im Pulverschnee toben, für viel Action und Natur pur ist gesorgt. Ob Sommer oder Winter: Wir sind immer auf Achse! Langeweile und fade Nachmittage gibt es bei uns eigentlich nicht. Wir organisieren tolle Wanderungen, Hüttenlager und jede Menge andere Aktionen für Kinder und Jugendliche. 73


... vorgestellt!

... vorgestellt!

WEISSKREUZJUGEND Passeier

(Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ansprechpartnerin Marlene Grassl tel +39 334 623 4570 * mara_g88@hotmail.com http://sektionen.wk-cb.bz.it/de/passeiertal/mitarbeiter/jugendgruppe

* passeiertal.jg@wk-cb.bz.it

Die Weiß-Kreuzjugend der Sektion Passeier wurde im Herbst 2008 gegründet. Zurzeit setzt sich die Gruppe aus 17 Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren zusammen. Betreut werden die Jugendlichen von 4 aktiven Mitgliedern des Weißen Kreuzes - Sektion Passeier sowie zwei externen Mitarbeiterinnen. Die Mitglieder der Jugendgruppe treffen sich bis zu 2 mal monatlich. Bei diesen Treffen werden den Jugendlichen die Aufgaben des Weißen Kreuzes näher gebracht und gemeinsam die Freizeit gestaltet. Bei den Treffen geht es nicht ausschließlich nur um die Vertiefung bzw. Vermittlung von Fachkompetenz und –wissen im Bereich Erste Hilfe, sondern es werden auch andere Aktivitäten wie Ausflüge, Camps und Spiel- und Spaßnachmittage angeboten. Um die Vielfältigkeit und den Aufbau des Rettungsdienstes näher zu bringen, werden Tagesausflüge und Treffen mit anderen Rettungsorganisationen veranstaltet. So werden beispielsweise die Landesnotrufzentrale 118 und der Stützpunkt des Landesrettungshubschraubers Pelikan 1 besichtigt, sowie Treffen mit Feuerwehr und Bergrettung veranstaltet.

74

75


... vorgestellt!

... vorgestellt!

Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard Jugendgruppe

Amateursportclub ASC – Passeier (Mitglied beim “Netzwerk Jugendarbeit Passeier”)

(Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ansprechpartner Oskar Marth tel +39 380 255 1057 * ff.stleonhard.passeier@rolmail.net Die Jugendfeuerwehr St. Leonhard besteht aus 10 – 15 Burschen, und ist seit 1997 aktiv. Die Jungs können vom 12. bis 17. Lebensjahr bei der Jugendgruppe dabeisein. Tätigkeiten Winterausflug (Rodeln) Florianifeier Frühjahrsproben März bis Juli Landeswettkampf Juni 3 tägiges Zeltlager Herbstproben September bis November Wissenstest mit Orientierungslauf Aktion Licht aus Bethlehem

76

Präsident Karl Winkler Sekretariat Brigitte Pixner Passeirerstraße 1 – 39015 St. Leonhard in Passeier tel +39 348 733 1169 * info@sc-passeier.it Der Amateursportclub Passeier (ASC Passeier) wurde am 15. September 1968 auf Initiative eines Gründungskomitees ins Leben gerufen. Hauptziel der Vereinsgründung war, die Jugend für den Sport zu begeistern und bessere Möglichkeiten zu schaffen, sich sportlich zu betätigen. Dabei sollte nicht nur der Leistungssport, sondern vor allem der Breitensport gefördert werden. Aktuell setzt sich der ASC PASSEIER aus folgenden Sektionen zusammen: Fußball, Ski, Langlauf, Tischtennis, Snowboard, Paragleiten, Kickboxen und Eissport. Die Sektion Leichtathletik wurde im Frühjahr 2011 wieder aktiviert und nimmt im Herbst/Winter 2011/2012 ihre Tätigket als 9. Sektion wieder auf. Die Sektion Volleyball ist z.Zt. auf Wartestand – es wird dringend eine Führung (Sektionsleiter, Vize, Kassier und Schriftführer) gesucht. * www.sc-passeier.it

77


... vorgestellt!

... vorgestellt!

MuseumPasseier – Andreas Hofer (Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ansprechpartner Albin Pixner Passeirer Straße 72 – 39015 –St. Leonhard i.P. tel 0473 65 90 86 * info@museum.passeier.it

���� ������ �����

������

Das MuseumPasseier besteht aus dem Parcours „Helden&Hofer“, einem Volkskunde-Bereich und einem Freilichtmuseum. Neben der historischen Figur Andreas Hofer und den Ereignissen um 1809 geht es in der Dauerausstellung um die zeitlose und aktuelle Frage: Warum brauchen wir eigentlich Helden? „Helden&Hofer“ kann für die Besucher, vor allem für Kinder und Jugendliche, eine Hilfe sein, Rolle und Einfluss von Vorbildern, Stars, Helden zu verstehen und Werte zu bewerten. Wer sind meine Vorbilder? Nach welchen Grundsätzen handle ich? Auf welche Werte kommt es letztlich an?

����� Neue Dauerausstellung im MuseumPasseier – Andreas Hofer

78

79


... vorgestellt!

... vorgestellt!

Pfarreien Dekanat Passeier (Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Dekan Pirpamer Michael

Pfarreien St. Leonhard, St. Martin, Moos, Schweinsteg, Walten, Platt, Pfelders, Rabenstein und Stuls Die Pfarreien bemühen sich zusammen mit den kirchlichen Vereinen, Gruppen und Bewegungen, besonders aber zusammen mit dem Pfarrgemeinderat mit viel Einsatz und Freude die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit aufrecht zu erhalten. Die Pfarreien haben für Kinder und Jugendliche viele gute Möglichkeiten sich einzubringen, damit es weiterhin lebendige Pfarrgemeinden und würdige Gottesdienste gibt. Z. B. Als Ministranten, als Jungschar, als Katholischen Jugend können sie von klein auf lernen mitzuarbeiten und so im Glauben wachsen. St. Martin – Pfarrei zum Hl. Martin, dem Kloster Marienberg inkorporiert 39010 St. Martin, Dorf 49, Tel. 0473 64 12 42 Pfarrer Pirpamer Michael

Rabenstein - Pfarrei zum Hlgst. Herzen Jesu 39013 Moos • Dorf 2 • Tel. 0473 64 35 37 Pfarrer Kuenzer Oswald Platt – Pfarrei zu den Hl. Ursula und Sebastian, dem Kloster Marienberg inkorporiert 39013 Moos • Platt 24 • Tel. 0473 64 90 41 Pfarrer Kuenzer Oswald Pfelders - Pfarrei Maria Hilfe der Christen, dem Kloster Stams (in Tirol) inkorporiert 39013 Moos • Platt 24 • Tel. 0473 64 90 41 Pfarrer Kuenzer Oswald Schweinsteg – Pfarrei zur Hl. Ursula 39010 St. Martin, Dorf 49, Tel. 0473 64 12 42 Pfarrer Pirpamer Michael

St. Leonhard – Pfarrei zum Hl. Leonhard, dem Deutschen Orden inkorporiert 39015 St. Leonhard, Kirchweg 37, Tel. 0473 65 61 21 Pfarrer Stuefer P. Christian OT Kooperator Waldner P. Christoph OT

Walten - Pfarrei zum Hl. Antonius von Padua 39015 St. Leonhard • Kirchweg 37 • Tel. 0473 65 61 21 Pfarrer Stuefer P. Christian OT Kooperator Waldner P. Christoph OT Stuls - Pfarrei zum Hl. Josef

Moos – Pfarrei Maria Himmelfahrt 39013 Moos • Dorf 2 • Tel. 0473 64 35 37 Pfarrer Kuenzer Oswald 80

39015 St. Leonhard • Kirchweg 37 • Tel. 0473 65 61 21 Pfarrer Stuefer P. Christian OT Kooperator Waldner P. Christoph OT 81


... vorgestellt!

Öffnungszeiten: Dienstag: 17 - 20 Uhr Mittwoch: 16 - 19 Uhr Donnerstag: 17 - 20 Uhr Freitag: 16 - 21 Uhr Samstag: 18 - 24 Uhr An Feiertagen bleibt der Jugendtreff geschlossen Dorfstr. 47 39010 St. Martin i. Pass Kontaktnummer: 3925327295 info@jugentreff.it www.jugendtreff.it

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1993 ist der Jugendtreff St. Martin ein kultureller Treffpunkt für das Jugendtreff Martin Dorfleben. InSt. erster Linie ist ein Jugendtreff jedoch (Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“) Sammelpunkt und Anlaufstelle der Jugendlichen unserer Ortschaft und des gesamten Tales. Das Ziel Ansprechpartner derThomas Einrichtung ist es, Jugendlichen eine BegegSchwarz nungsstätte mit72Gleichaltrigen zu schaffen. Der Jutel +39 392 532 95 gendtreff soll Platz zum Entspannen, zum gemeinSeit seiner Jahr 1993 isttrifft der Jugendtreff samen Spiel Eröffnung und Spaßimbieten. Hier sich Jugend, Martin ein kultureller Treffpunkt für das Dorfleben. umSt.Ideen, Anliegen und Bedürfnissen Raum zu geIn erster Linie ist ein Jugendtreff jedoch Sammelpunkt ben, Jugendkultur zuJugendlichen schaffen und Erfahrungen und Anlaufstelle der unserer Ortschaft für dasund zukünftige Leben zuDas sammeln. des gesamten Tales. Ziel der Einrichtung ist es, Jugendlichen eine Begegnungsstätte mit Gleichaltrigen

An zuder Bar imDerErdgeschoss versorgt sieEntspannen, Barkeaper schaffen. Jugendtreff soll Platz zum zum gemeinsamen Spiel und Spaß bieten. Hier sich Petehead mit einem vielfältigen Angebot antrifft GetränJugend, um Ideen, Anliegen und Bedürfnissen Raum zu ken, Snacks und Schleckereien zu jugendfreundligeben, Jugendkultur zu schaffen und Erfahrungen für das chen Preisen.Leben Für zu unternehmungslustige Jugendlizukünftige sammeln. cheAnstehen einversorgt Dartspiel, Calcetto, tolle der Bar außerdem im Erdgeschoss sie Barkeaper Petehead und mit einem vielfältigenWii Angebot an Die Getränken, Brettspiele ein Nintendo bereit. RäumSnacks und Schleckereien zu jugendfreundlichen Preisen. lichkeiten können auch für Geburtstagsfeiern oder Für unternehmungslustige Jugendliche stehen außerdem ähnliche Anlässe (10,-€ Mietgebühr), für Lanparties ein Dartspiel, Calcetto, tolle Brettspiele und ein Nintendo Wiiauch bereit.Filmabende Die Räumlichkeiten könnenund auchverschiedefür Geburtsoder angemietet oder ähnliche (10,-€ Mietgebühr), für ne tagsfeiern elektronische Geräte Anlässe (Beamer, Aktivboxen usw.) Lanparties oder auch Filmabende angemietet und verundschiedene Spiele ausgeliehen Für alleAktivboxen Musikfreunelektronischewerden. Geräte (Beamer, usw.) de und steht im dritten Stock ein Bandproberaum Spiele ausgeliehen werden. Für alle Musikfreundezur steht im dritten StockVereinbarung ein Bandproberaum zur Verfügung, Verfügung, der nach mit dem Jugendder nach Vereinbarung mit dem Jugendtreff für Probenartreff für Probenarbeiten genutzt werden kann. beiten genutzt werden kann. Alle weiteren Infos zu Angeboten und VeranstaltunAlle weiteren Infos zu Angeboten und Veranstaltungen genfindet findet unserer Homepage ihrihr aufauf unserer Homepage www.jugendtreff.it * www.jugendtreff.it

82

83


... vorgestellt!

Gesundheitssprengel Passeier (Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“)

Ansprechpartner Maria Oberprantacher Passeirerstraße 3 * 39015 St. Leonhard in Passeier tel 0473 65 95 10 * maria.oberprantacher@asbmeran-o.it * www.sb-meran.it (Territorium) VORSORGE – HEILUNG - NACHSORGE

84


Junge Pseirer Bands ...stellen sich vor!


... vorgestellt!

KULTURELLE NAHVERSORGUNG Stil: Rock Gründung: Oktober 2010 tel +39 331 578 9802 (Martin) * martin.gitarre@hotmail.com facebook: https://www.facebook.com/pages/-DIEKULTURELLE-NAHVERSORGUNG-

Die Kulturelle Nahversorgung wurde im Oktober 2010 in Innsbruck gegründet. Wir kommen allesamt aus Südtirol, proben jedoch vorwiegend in Innsbruck. Gespielt wird in in klassischer Formation sprich Bass, Drums, Guitar und Vocals. Stilistisch orientieren wir uns vorwiegend an Bands aus dem Hard-Rock Bereich, so befinden sich in unserem Repertoire unter anderem covers von RATM, Nirvana, Guano Apes, SOAD und Foo Fighters. Derzeit spielen wir hauptsächlich Covers, wollen jedoch in nächster Zukunft immer mehr eigene Songs ins Programm aufnehmen. Wir lieben es auf der Bühne zu stehen und mit unserer Musik zu begeistern.

88

89


... vorgestellt!

... vorgestellt!

Stil: Rock Gründung: Januar 2009 Herkunft: Passeier & Meran * www.simplechoice.it * www.facebook.com/SimpleChoice tel +39 348 3390 122 (Tobi) *info@simplechoice.it

Die Songs der Gruppe sind eine Mischung aus modernem alternativen Rock und Blues. Im Programm befinden sich zahlreiche Eigenkompositionen und Coversongs der 60er bis zur heutigen Zeit. Einflüsse sind vor allem Bands wie JET, Foo Fighters und Volbeat.

Dagmar Ungerer (Lead Vocals & Guitar) Evelyn Zöggeler (Lead Guitar) Tobias Egger (Bass Guitar & Vocals) Justin Waldner (Drums & Vocals)

Für längere Livemusikabende sind wir auch in der Lage ein angemessenes Akustikprogramm zu gestalten, für optimale Unterhaltung!

90

Wir verfügen über angemessene Sound- und Lichtanlage, für kleinere bis mittlere Auftritte im Geschlossenen oder Freien.

91


... vorgestellt!

It’s burning underneath my skin. Can’t go on like this, I’m stuck in a rut, I have to brake free…. …and won’t you… ..Give me that feeling of braking free? Cause I don’t wanna lose it anymore. Looking to the sky, I see a bird flying by. Take me with you little friend To a land far away from here.. …and please please.. ..Give me that feeling of braking free! Cause I don’t wanna lose it anymore. Far away from here is right where I wanna be Where my dreams can fly into the night Have to get me out of here… …and won’t you please… ..Give me that feeling of braking free? Cause I don’t wanna lose it anymore. Please please give me that feeling… …that feeling of braking free. Cause I don’t, I don’t wanna lose it anymore, Anymore. Far Away – Dagmar Ungerer Simple Choice

Rich Black Friday Buender Schmolz Core Onkel Jürgen - Voice/Guitar Onkel Hügo – Guitar Simon – Drums Holzi – Bass

Die Band rich black friday wurde Ende der 70er Jahre in Polen gegründet. Die Mitglieder des Original- Lineups stammen aus Arbeiterfamilien und wurden vornehmlich von Insekten großgezogen. Nachdem rich black friday 1986 wegen schwerer Missachtung der Menschenrechte in den Haag verurteilt wurde, pausierte die Gruppe in den 90ern. Anfang des 21. Jahrhunderts ließen sich die vier in Passeier nieder und verbreiten nun hier ihre Botschaft: Trinken Sie nach dem Verzehr von Steinobst kein Wasser! Geschäftsführer Onkel Jürgen Pressekontakt * holzi83@hotmail.com Webseite * http://www.youtube.com/user/ RichBlackFriday 93


ACOUSTIC

... vorgestellt!

... and his goat [acoustic band]

philipp schwarz , , albert knox mair simon gamper

mail andhisgoat@hotmail.com phone 333 1234494 facebook.com/andhisgoat

Die Passeirer ...and his goat machen Musik! Die drei erfahrenen Musiker Philipp Schwarz, Albert Mair und Simon Gamper haben sich zu einem neuen Projekt zusammengetan, mit welchem sie überall in Südtirol unterwegs sind. Was ...and his goat so interessant macht, ist ihr unverkennbarer, niveauvoller Stil und ihre große Flexibilität. Sie spielen Songs die Sie bestimmt kennen, aber so bestimmt noch nie gehört haben. Obwohl die Band nur „klein“ ist bringt sie eine Menge mit: Gitarren, Keyboards, Banjos, Mandolinen, Cajons, Dobros, drei charismatische Stimmen und nichtzuletzt eine gesunde Prise Lockerheit und Humor. Mit dieser unschlagbaren Kombination haben sie bereits Bars, Pubs, Apres Ski‘s, Lange Einkaufsabende,niveauvolle Abende in Hotels, Hochzeiten, Feten u.v.m. zu unvergesslichen Ereignissen gemacht. Von einfühlsamen, leisen Klängen bis zu heißen Rocksongs gibt es alles im Programm von ...and his goat! andhisgoat@hotmail.com facebook.com/andhisgoat * tel 333 1234 494 * *

95


Neue Wege

Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis. Aber wenn wir den Mut haben loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg ueber unsere Ă„ ngste, unsere Zweifel und Bedenken. Jochen Mariss


Nutzbare Jugendstrukturen ...in Passeier!


nutzbare Jugendstrukturen

nutzbare Jugendstrukturen

Jugendraum St. Leonhard Ansprechpartner Waldner P. Christoph tel +39 333 439 1748

Der SKJ- Jugendraum befindet sich im Keller des Wohnhauses am Kirchweg 25, 39015 St. Leonhard in Passeier Er besteht aus zwei großen Räumen und einem Bad (WC, Waschbecken).

Jugendtreff St. Martin Ansprechpartner Thomas Schwarz tel +39 329 07 53 295

Der Jugendtreff befindet sich im Dorfzentrum, Dorfstraße 47, 39010 St. Martin Er besteht aus 3 Stöcken, davon einen Proberaum, Küche, Aufenthaltsräumen, Partyraum und Bad (WC, Waschbecken). .

Jugendraum Moos

Ansprechpartner Jugendreferent der Gemeinde

tel 0473 64 35 35 Der Jugendraum in Moos wurde 2011 neu renoviert und befindet sich im Parterre der Volksschule Moos Dorf 8, 39013 Moos in Passeier

Er besteht aus einem Raum und einem Bad (WC, Waschbecken).

Jugendraum Stuls

Jugendraum Platt Ansprechpartner Jugendreferent der Gemeinde tel 0473 64 35 35

Der Jugendraum in Platt befindet sich im Parterre der Volksschule Platt, Platt 28, 39010 Platt in Passeier Er besteht aus einem Vorraum, einem Raum, einem Proberaum und einem Bad (WC, Badewanne, Waschbecken). Zudem gibt es einen zusätzlichen Raum, welcher als Probebraum für eine Band dient.

Jugendraum Pfelders Ansprechpartner Jugendreferent der Gemeinde

tel 0473 64 35 35 Der Jugendraum in Pfelders befindet sich im Untergeschoss der Volksschule Pfelders, Pfelders 7, 39013 Moos in Passeier. Er besteht aus einem großen Raum, einem Bad (WC, Waschbecken) und einem Abstellraum.

Jungscharraum St. Leonhard Ansprechpartner Monika Gögele tel +39 329 07 53 296

Der Jungscharraum befindet sich im Untergeschoss des Widum, Kirchweg 27, 39015 St. Leonhard in Passeier. Er besteht aus einem großen und einem kleinen Raum, einer Kochgelegenheit und einem Bad (WC, Waschbecken).

Ansprechpartner Jugendreferent der Gemeinde

tel 0473 64 35 35 Der Jugendraum befindet sich im ersten Stock und ist über eine Außentreppe erreichbar. Er besteht aus einem langen Gang, einem großen Raum, einem Bad (WC, Waschbecken), einem Abstellraum. 100

101


nutzbare Jugendstrukturen

nutzbare Jugendstrukturen

Hahnebaum

ü

Ein Zentrum der S dtiroler Jugendarbeit entsteht in

ü

Hinterpasseier - Schritt f r Schritt.

102

Das Jugendbüro Passeier und die Südtiroler Katholische Jugend koordinieren den Umbau der ehemaligen Jägerschule Hahnebaum bei Moos in Passeier. Im Juni 2011 konnte feierlich der Grundstock gelegt und die Bauarbeiten gesegnet werden. Voraussichtlich wird ab Herbst 2012 Hahnebaum in neuem Glanze erstrahlen und für Aktivitäten, Klausuren, Ferienaufenthalte und Workshops zur Verfügung stehen. Im Besonderen für die Südtiroler Kinder- und Jugendarbeit - aber auch für die Sozial- und Vereinsarbeit, für alle schulischen- und außerschulischen Initiativen eröffnet Hahnebaum in Zukunft die Möglichkeit des sich Austauschens, des sich Treffens und Begegnens. In Zeiten wo man von „Naturdefizit“ und „Vertechnisierung“ der heranwachsenden Generation spricht, ist es uns als Jugendvereinen ein besonderes Anliegen, genau diesen Tendenzen mit Aktionen, Initiativen und Angeboten zu begegnen. Hahnebaum im hintersten Passeiertal gelegen, wird in Zukunft für viele kleine und große Besucher, durch das Engagement der Betreiber und Partnerorganisationen, aber auch allein durch seine geographische Lage, am Fuße der Ötztaler- und Stubaier Alpen, ein unvergesslicher Ort der Begegnung werden. 103


nutzbare Jugendstrukturen

Ansprechpartner Jugendb端ro Passeier (Jubpa) Fachstelle zur F旦rderung der Jugendarbeit tel +39 393 09 54 681 * email: info@jugendbuero.it S端dtirol Katholische Jugend Landesb端ro tel 0471 97 08 90 * email info@skj.bz.it

Durch Weisheit wird ein Haus gebaut, durch Umsicht gewinnt es Bestand. (Spr. 24,3)

104

105


nutzbare Jugendstrukturen

Egghof Kaser Timmelsjoch Ansprechpartner Wilhelm Eberhard 39015 St. Leonhard in Passeier AVS - Hüttenwart Egghof Kaser tel 0473 656 248 * www.alpenverein.it * jugend@alpenverein.it Anzahl Betten 25

Anmerkungen Die Hütte ist nicht winterfest. Sie verfügt über zwei Schlafräume, Küche, Stube und Aufenthaltsraum. Ab der Timmelsbrücke, 5 Minuten zu Fuß.

106

... vorgestellt!


nutzbare Jugendstrukturen

nutzbare Jugendstrukturen

AVS Hütte

Freizeitheim Pfelders

Pfelders

Widum Pfelders

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Familie Ennemoser 39013 Moos in Passeier/Pfelders tel 0473 64 67 10 * info@pfelders.info

Arno Diener 39013 Moos in Passeier • Pfelders 1 tel +49 (0)9621 25413 • mobil +49 (0)173 27073420 * info@widum-pfelders.de

Die AVS-Hütte Pfelders ist beliebt bei Alpenvereinsmitgliedern, sowie bei Jugendgruppen im Sommer und im Winter. Anfragen und Buchungen bitte direkt bei Fam. Ennemoser. Meereshöhe: 1.640 m 108

109


Kontaktadressen

Ve r l e i h m a te r i a l i e n Kontaktadressen Teilnahmebedingungen

Fr i s b e e s Diablos Jongliertücher J o n g l i e r r i n g BocciaK a b e l r o l l e ModerationskofferLautsprecherBeamer N i n t e n d o Wii-GerätFußball

VolleyballDiverse

Spiele UnoWizardLigrettoTwisterActivity VerflixxtD i e We r wö l f e vo n D ü s te r wa l d Die Siedler von Catan

N i a g a ra u n d v i e l e s m e h r DV D ´ s Kinder - und Jugendfilme Radio. . . free chees

111


Kontaktadressen

Kontaktadressen

AGJD

39100 Bozen • Talfergasse 4 • tel 0471 40 21 06 * www.jugenddienst.it * agjd@jugenddienst.it

Amt für Jugendarbeit 39100 Bozen • Andreas - Hofer - Straße 18 • Landhaus 7 tel 0471 41 33 70(71) * www.provinz.bz.it/kulturabteilung/jugendarbeit/288.asp

AVS Jugend Südtirol 39100 Bozen • Vintlerdurchgang 16 • tel 0471 97 81 41 * www.alpenverein.it * office@alpenverein.it)

Forum Prävention 39100 Bozen • Talfergasse 4 • tel 0471 32 48 01 * info@forum-p.it

INFES 39100 Bozen • Talfergasse 4 • tel 0471 97 00 39 * info@infes.it

Jubpa - Jugendbüro Passeier 39015 St. Leonhard • Passeirerstraße 3 - 2. Stock tel +39 393 09 54 681 * www.jugendbuero.it * info@jugendbuero.it

JUKAS 39042 Brixen • Brunogasse 4 • tel 0472 27 99 99 * www.jukas.net * bildung@jukas.net

Katholische Jungschar Südtirol 39100 Bozen • Südtirolerstraße 28/4 tel 0471 97 08 90 * www.jungschar.it * info@jungschar.it

NETZ 39100 Bozen • Talfergasse 4 • tel +39 340 16 07 288 * www.netz.bz.it * info@netz.bz.it

Südtiroler Bauernjugend 39100 Bozen • K. - M. - Gamper - Straße 5 tel 0471 99 94 01 * www.sbj.it * bauernjugend@sbb.it

Südtiroler Jugendring 39100 Bozen •Andreas - Hofer - Straße 36 tel 0471 06 04 30 * www.jugendring.it * info@jugendring.it

SKJ - Südtirols Katholische Jugend 39100 Bozen • Südtirolerstraße 28 / 4 tel 0471 97 08 90 * www.skj.bz.it * info@skj.bz.it

Young Caritas 39100 Bozen • Sparkassenstraße 1 tel 0471 30 43 33 * www.youngcaritas.bz.it

Young & direct 39100 Bozen • Andreas - Hofer - Straße 36 tel 0471 06 04 20 • Jugendtelefon 8400 36 366 * www.young-direct.it * online@young-direct.it

112

113


Kontaktadressen

Teilnahmebedingungen & allgemeine Infos Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an allen Programmen steht allen Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren frei. Man muss nicht Mitglied bei einem Verein sein, um an den Programmen teilnehmen zu können! Der Teilnahmebeitrag ist im Jugendbüro Passeier bei Anmeldung zur Programmteilnahme zu entrichten. Minderjährige Teilnehmer müssen ein Teilnahmeformular von den Eltern/Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Veranstaltungskalenders konnten noch nicht alle Termine fixiert werden. Wir bitten um Verständnis. Nähere Informationen zu Dauer, Veranstaltungsdatum und Referenten im Jugendbüro Passeier.

Bildnachweis Konrad Pamer, Jubpa, Bernadette Pfeifer, Franziska Mair, sowie die jeweiligen Vereine, Institutionen und Jugendbands

Skizzen und Comics Jim Davis (Garfield ©) David Lanthaler (Affile)

David Lanthaler

115


Notizen


Notizen


Was bewirken wir? Jugenddienste bewirken, dass in den Gemeinden Südtirols Kinder- und Jugendarbeit gemacht wird. Durch die unterstützende Arbeitsweise wird Organisationen, Vereinen, Gruppen und auch Einzelnen Hilfe zur Selbsthilfe geboten. Jugenddienste setzen sich mit jugendrelevanten Fragen auseinander und bringen diese auch öffentlich vor. Die Arbeit der Jugenddienste soll dazu beitragen, dass die notwendigen Strukturen (Jugendräume, Jugendtreffs) für die Kinder- und Jugendarbeit geschaffen und jene, die bereits vorhanden sind, sinnvoll genutzt werden. Diese gesamte Bandbreite führt dazu, dass Jugenddienste Kompetenzstellen in Sachen Kinder- und Jugendarbeit sind.

Zielgruppen, Träger und Partner Zu den Zielgruppen der Jugenddienste gehören in erster Linie die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit. Die Träger des Jugendbüros sind die Gemeinden St. Leonhard und Moos in Passeier. Jugenddienste haben und brauchen auch viele Partner die Inputs geben, bei der Umsetzung des Programms mithelfen und gemeinsame Richtlinien und Ziele festlegen. Dazu wurde im Jahr 2009 das „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ ins Leben gerufen. Zum Netzwerk können Vereine und Institutionen des Tales, welche Jugendarbeit betreiben, kostenlos beitreten. Eine Mitgliedschaft ist mit Rechten und Pflichten verbunden. Die Netzwerkpartner treffen sich beim jährlich stattfindenden Jugendforum (JUFO).

Struktur, Aufbau und Finanzen Jugenddienste sind Vereine, die größtenteils in das Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen eingetragen sind. Basis der Jugenddienste ist die Vollversammlung, bestehend aus Vertreter/innen der Gemeinden und den weiteren Mitgliedern. Diese wählt den Vorstand, genehmigt das Jahresprogramm sowie die Bilanz und definiert die grundsätzliche Ausrichtung. Geführt und nach außen vertreten wird der Jugenddienst von dem/der Vorsitzenden. Jugenddienste haben hauptamtliche Mitarbeiter/ innen, die mit der konkreten Umsetzung des Programms beauftragt sind. 50 % der ordentlichen Finanzierung erfolgt über Beiträge vom Amt für Jugendarbeit und die restlichen 50 % werden von den Gemeinden St. Leonhard und Moos in Passeier aufgebracht. Unterstützt wird das Jubpa außerdem von der Raiffeisenkasse Passeier und den Energie- und Umweltbetrieben Moos.


ä

Tr ger

Partner />FCCBFPBKH>PPBñ->PPBFBOñ

ü

Mit freundlicher Unterst tzung von

Das Jugendbüro Passeier bedankt sich bei allen beteiligten Vereinen und Personen für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung und Planung des Veranstaltungskalenders „InsideOut“ und freut sich auf tolle Veranstaltungen.

Sport und Mode

SPORTLAND St. Leonhard Pass. 0473/656780

Jugendbüro Passeier - Jubpa Passeirerstraße 3 – 39015 St. Leonhard · tel. +39 393 0954 681 * info@jugendbuero.it * www.jugendbuero.it 122


INsideOUT 2012  

Termine Aktionen Informationen 2012 Der Passeirer Veranstaltungskalender nicht nur für Jugendliche

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you