Page 1


Elisabeth Wohlfarter P. Christoph Waldner Marlies Haller

Konrad Pamer Andrea Zipperle

Wer wir sind

Die Gesichter hinter dem Jugendbüro INsideOUT Redaktion Jugendbüro Passeier Grafik & Design David Lanthaler Druck Medus Thomas Königsrainer Verena Gufler Birgit Pixner

Herausgeber © jugend.büro.passeier 9. Auflage – Jänner 2017

Das Jugendbüro Passeier (JubPa) ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Südtiroler Jugenddienste. Das Jugendbüro Passeier ist eine anerkannte Fachstelle für Jugendkulturarbeit und Anlaufstelle für Ehrenamtliche und Multiplikatoren/innen, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind. Zudem unterstützt es die Gemeindeverwaltungen im Einzugsgebiet in allen Belangen der Jugendarbeit. Das Jugendbüro ist aber auch Anlaufstelle für die Jugendlichen selbst. Es steht allen zur Seite, die im Kinder- und Jugendbereich etwas auf die Beine stellen wollen. Weiters fördert und unterstützt das Jugendbüro all jene, die sich in die Kinder- und Jugendarbeit einbringen. Dabei fühlt es sich der gesamten Bandbreite von Kinderund Jugendarbeit verpflichtet: • Verbandliche Jugendarbeit (Jugendverbände, Kinder- und Jugendorganisationen) • Offene Jugendarbeit (Jugendräume, Jugendtreffs, Jugendzentren) • Projektarbeit


www.jugendbuero.it

Was wir tun Zu den wesentlichen Aufgaben des Jugendbüros Passeier (JubPa) gehören: • Führung und Ausbau der 2008 gegründeten Fachstelle • Organisation von Präventionsprojekten und Kampagnen in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen • Motivation, Förderung, Beratung, Unterstützung und Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Jugendlichen • Förderung von Netzwerken auf Orts- Bezirks- und Landesebene • Weiterbildungsangebote für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen • Informations-, Vermittlungs- und Verleihdienste • Erstberatung zu verschiedenen Themen • Modell- und Projektarbeit • Aufbau und Vermittlung von Kontakten • Führung des Jugendhauses Hahnebaum in Zusammenarbeit mit Südtirols Katholische Jugend (SKJ) • Unterstützung/Beratung der politischen Gemeinden St. Leonhard und Moos im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit

Was wir bewirken Das Jugendbüro Passeier - wie auch die anderen 19 Jugenddienste des Landes Südtirol bewirken, dass in den Gemeinden Südtirols Kinder- und Jugendarbeit gemacht wird. Durch die unterstützende Arbeitsweise wird Organisationen, Vereinen, Gruppen und auch Einzelnen Hilfe zur Selbsthilfe geboten. Das Jugendbüro setzt sich mit jugendrelevanten Fragen auseinander und bringt diese auch öffentlich vor. Die Arbeit des Jugendbüros soll dazu beitragen, dass die notwendigen Strukturen (Jugendräume, Jugendtreffs) für die Kinder- und Jugendarbeit geschaffen und jene, die bereits vorhanden sind, sinnvoll genutzt werden. Diese gesamte Bandbreite führt dazu, dass sich das Jugendbüro Passeier zu einer Kompetenzstelle in Sachen Kinder- und Jugendarbeit entwickelt hat.


dies

Büc geh

es

hlei

ört.

Besondere Kennzeichen

n

Meine Hobbies

..

Was ich werden möchte Pla tz D für ich se lb ein sch er zu öne z s F eichne oto von n oder Dir!

Finde ich chillig Was ich nicht mag Was ich gut kann

Name

Was ich nicht so gut kann

Spitzname

Lieblingsmusik

Geburtsdatum Geburtsort

Lieblingsfarbe Lieblingsessen

Sternzeichen Lieblingsfilm Augenfarbe Haarfarbe Haarschnitt

Mein Vorbild Mein größter Wunsch


7 Di 8 Mi 9 Do 10 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 18 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo 28 Di

7 Sa 8 So 9 Mo 10 Di 11 Mi 12 Do 13 Fr 14 Sa 15 So 16 Mo 17 Di 18 Mi 19 Do 20 Fr 21 Sa 22 So 23 Mo 24 Di 25 Mi 26 Do 27 Fr 28 Sa

28 Di

27 Mo

26 So

25 Sa

24 Fr

23 Do

22 Mi

21 Di

20 Mo

19 So

18 Sa

17 Fr

16 Do

15 Mi

14 Di

13 Mo

12 So

11 Sa

10 Fr

9 Do

8 Mi

7 Di

6 Mo

31 Fr

6 Mo

6 Fr

5 So

31 Di

5 So

5 Do

4 Sa

30 Do

4 Sa

4 Mi

3 Fr

2 Do

30 Mo

3 Fr

3 Di

29 Mi

2 Do

2 Mo

1 Mi

März

29 So

1 Mi

Februar

1 So

Januar

Jahreskalender 2017

30 So

29 Sa

28 Fr

27 Do

26 Mi

25 Di

24 Mo

23 So

22 Sa

21 Fr

20 Do

19 Mi

18 Di

17 Mo

16 So

15 Sa

14 Fr

13 Do

12 Mi

11 Di

10 Mo

9 So

8 Sa

7 Fr

6 Do

5 Mi

4 Di

3 Mo

2 So

1 Sa

April

31 Mi

30 Di

29 Mo

28 So

27 Sa

26 Fr

25 Do

24 Mi

23 Di

22 Mo

21 So

20 Sa

19 Fr

18 Do

17 Mi

16 Di

15 Mo

14 So

13 Sa

12 Fr

11 Do

10 Mi

9 Di

8 Mo

7 So

6 Sa

5 Fr

4 Do

3 Mi

2 Di

1 Mo

Juli

31 Mo

30 So

29 Sa

28 Fr

27 Do

26 Mi

25 Di

24 Mo

23 So

22 Sa

21 Fr

20 Do

19 Mi

18 Di

17 Mo

16 So

15 Sa

14 Fr

13 Do

12 Mi

11 Di

10 Mo

9 So

8 Sa

7 Fr

6 Do

5 Mi

4 Di

3 Mo

2 So

1 Sa

August

31 Do

30 Mi

29 Di

28 Mo

27 So

26 Sa

25 Fr

24 Do

23 Mi

22 Di

21 Mo

20 So

19 Sa

18 Fr

17 Do

16 Mi

15 Di

14 Mo

13 So

12 Sa

11 Fr

10 Do

9 Mi

8 Di

7 Mo

6 So

5 Sa

4 Fr

3 Do

2 Mi

1 Di

Stundenplan

30 Fr

29 Do

28 Mi

27 Di

26 Mo

25 So

24 Sa

23 Fr

22 Do

21 Mi

20 Di

19 Mo

18 So

17 Sa

16 Fr

15 Do

14 Mi

13 Di

12 Mo

11 So

10 Sa

9 Fr

8 Do

7 Mi

6 Di

5 Mo

4 So

3 Sa

2 Fr

1 Do

Juni

Jahreskalender 2017 Mai

30 Sa

29 Fr

28 Do

27 Mi

26 Di

25 Mo

24 So

23 Sa

22 Fr

21 Do

20 Mi

19 Di

18 Mo

17 So

16 Sa

15 Fr

14 Do

13 Mi

12 Di

11 Mo

10 So

9 Sa

8 Fr

7 Do

6 Mi

5 Di

4 Mo

3 So

2 Sa

1 Fr

September

Oktober

31 Di

30 Mo

29 So

28 Sa

27 Fr

26 Do

25 Mi

24 Di

23 Mo

22 So

21 Sa

20 Fr

19 Do

18 Mi

17 Di

16 Mo

15 So

14 Sa

13 Fr

12 Do

11 Mi

10 Di

9 Mo

8 So

7 Sa

6 Fr

5 Do

4 Mi

3 Di

2 Mo

1 So

30 Do

29 Mi

28 Di

27 Mo

26 So

25 Sa

24 Fr

23 Do

22 Mi

21 Di

20 Mo

19 So

18 Sa

17 Fr

16 Do

15 Mi

14 Di

13 Mo

12 So

11 Sa

10 Fr

9 Do

8 Mi

7 Di

6 Mo

5 So

4 Sa

3 Fr

2 Do

Dezember

31 So

30 Sa

29 Fr

28 Do

27 Mi

26 Di

25 Mo

24 So

23 Sa

22 Fr

21 Do

20 Mi

19 Di

18 Mo

17 So

16 Sa

15 Fr

14 Do

13 Mi

12 Di

11 Mo

10 So

9 Sa

8 Fr

7 Do

6 Mi

5 Di

4 Mo

3 So

2 Sa

1 Fr

www.kalenderausdrucken.net

November 1 Mi


Termine Aktionen Informationen

Buche im Jubpa deinen Aufenthalt in Hahnebaum! 

aktuelle Infos unter



www.hahnebaum.info

Angebote in Passeier Workshops, Projekte, Vorträge, Seminare für Jugendliche, Eltern, Vereine

› 16

Über den Tellerrand geschaut… Veranstaltungen, Projekte, Vorträge, Seminare für Jugendliche, Eltern, Vereine

› 68

Internationale Jugendaustausch-Programme

› 78

MITREDENmitmischenMITPLANEN

› 90

Vereine, Gruppen, Institutionen stellen sich vor

› 102

Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier

› 126

Junge Pseirer Bands

› 140

Ausleihmaterialien, Kontaktadressen, Teilnahmebedingungen & allgemeine Infos

› 150


te o b e g An eier ss in Paorkshops

W kte Proje e äg Vortr re a in m e S liche, ugend e J r ß in ...f r e ,V e Eltern


18

Angebote in Passeier

Workshop

Veranstaltung

Graffiti

Lichtfest

Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit – „JugendKultur-

Musikkapelle Platt in Zusammenarbeit mit den Vereinen von Platt und

Programm 2016/17“

dem Jubpa

Neue Farben für den Jugendraum Moos! Matteo und Riccardo zwei ,,graffitari“ - die alle größeren Graffitievents in Südtirol organisieren, kommen zu euch und zeigen wie‘s geht! Der Tag beginnt mit Themenauswahl, Skizzieren, Vorzeichnen und Sprayübungen an der Wand. Danach wird das gesamte Projekt realisiert. Die Spesen für die Spraydosen, Handschuhe und Mundschutz werden vom Amt für Jugendarbeit übernommen.

Termin    Sa. 26. November 2016, ganztägig (8 Stunden) Ort    Jugendraum Moos Voraussetzungen Jugendliche sollen altes Gewand/ Schuhe/Toni mitbringen TeilnehmerInnen max. 12 Jugendliche, mind. 14 Jahre

Kurzvideo zum Graffiti-Workshop 2015 in Pfelders auf unserem YouTube-Channel - Like it! ;)

In Platt gibt es zwischen Dezember und Januar keine Sonne. Das Dorf liegt dann im Schatten. 2014 wurde das „Lichtfest Platt“ im Zuge der Ideenwerkstatt Platt ins Leben gerufen, um das Wiederkehren der Sonne und somit des Lichtes im Dorf zu feiern. Das Familienfest ist ein Angebot für alle Dorfbewohner und darüber hinaus und lädt die Teilnehmer ein, sich gemeinsam auf den bevorstehenden Frühling zu freuen. Termin    Sonntag Vormittag, 12.02.17 nach der Hl. Messe Ort   Platt

19


20

Angebote in Passeier

Messen

Veranstaltungen

Pseirer Jugendmessen

Traditionelles SKJ Preiswatten

Jugendbüro Passeier, SKJ Bezirksteam und die Seelsorgeeinheiten des Tales,

SKJ Bezirksteam

im Rahmen der Initiative „Junge Kirche“

Das Jugendbüro Passeier möchte in Zusammenarbeit mit den Jugendgruppen der einzelnen Dörfer, den Pfarrgemeindeausschüssen und dem SKJ Bezirksteam bewusst einen Beitrag für ein gelingendes Miteinander im Bereich der kirchlichen Jugendarbeit leisten. Dazu wird in allen 8 Dörfern des Passeiertales von der Dorfjugend eine Jugendmesse gestaltet. Im Anschluss der Jugendmessen sind alle Interessierte zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Orte & Termine 

· Stuls · St. Leonhard · St. Martin · Platt · Rabenstein · Pfelders · Walten · Moos

Sonntag, 05.02.2017 - 10:00 Uhr Samstag, 11.03.2017 - 19:30 Uhr Sonntag, 02.04.2017 - 10:00 Uhr Samstag, 06.05.2017 - 19:30 Uhr Samstag, 16.09.2017 - 19:30 Uhr Samstag, 14.10.2017 - 19:30 Uhr Samstag, 04.11.2017 - 18:00 Uhr Sonntag, 17.12.2017 - 10:00 Uhr

Wie jedes Jahr laden die SKJ-Gruppen des Passeiertales wieder zum traditionellen Preiswatten ins Vereinshaus von St. Leonhard ein. Im Vordergrund steht hier nicht das Gewinnen sondern das gemütliche Beisammensein um ein „Karterle“ zu machen. Für Speis und Trank ist natürlich auch wieder bestens gesorgt!

Termine 

· 26. Februar 2017 um 14.00 Uhr

· 12. November 2017 um 14.00 Uhr

Ort   

Vereinssaal St. Leonhard

21


22

Angebote in Passeier

Party

Theater

Faschingsparty für MittelschülerInnen

Alle satt

Zeit zum Tanzen!Zeit zum Plaudern!Zeit zum Verkleiden! Jubpa in Zusammenarbeit mit verschiedenen Vereinen

Die bereits zur Tradition gewordene Faschings­party für Mittelschüler findet heuer natürlich wieder statt. Richtig leckere Häppchen und reichlich Himbeersaft dienen zur Stärkung. Natürlich werden wieder die tollsten drei Verkleidungen mit einem Preis belohnt! - gesponsert von der Bank The Future. Also seid KREATIV, LUSTIG und einfach ein bisschen ver-RÜCKT!!! Wir sorgen für die musikalische Unterhaltung und spielen Eure aktuellen Wunsch-Hits!

Termin    Am Faschings-Dienstag, 28.02.17 Ort    Vereinshaus von St. Leonhard

Ein Theaterstück mit Beate Albrecht Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit – „JugendKulturProgramm 2016/17“

Vor dem Supermarkt stehen fremde Menschen aus einem anderen Land. „Hunger“ steht auf ihren Schildern. Marie will das nicht. Marie will alle satt machen. Marie will die Welt retten. In Nacht-undNebel-Aktionen befreit sie daher zusammen mit Schulfreund Lucky Lebensmittel aus dem Müllcontainer des Supermarkts - bis sie eines Tages ihre große Chance auf echte Weltrettung wittert: Luckys Mutter baut in einem fernen Land Millionen Äpfel an. Auch sie möchte scheinbar alle satt machen. Für ihren nächsten Auftrag nimmt sie Lucky und Marie auf Weltrettungsmission mit ins ferne Land...

Termin  Do. 16. März 2017 um 19.30 Uhr Ort    Vereinssaal Platt

23


24

Angebote in Passeier

Veranstaltungen

Kinderkino in Moos

Kinonachmittag in St. Leonhard

Jubpa in Zusammenarbeit mit einer Ehrenamtlichen aus Moos

Jubpa in Zusammenarbeit mit Jugendlichen aus St. Leonhard

Das Kinderkino in Moos bietet einmal im Monat einen tollen Kinderfilm mit Pop-Corn und Himbeersaft für Kinder im Pflichtschulalter an. Das spannende Filmprogramm liegt im Jubpa und in Moos auf. Sei dabei!

Seit Herbst 2016 bietet das Jubpa auch in St. Leonhard monatlich einen Kinonachmittag für die Dorfbewohner an. Dabei werden jedes Mal interessante und pädagogisch wertvolle Filme gezeigt. Termin    jeden dritten Montag im Monat um 15.00 Uhr

Termin    jeden letzten Mittwoch im Monat um 15.00 Uhr

Ort    Vereinshaus St. Leonhard

Ort    Vereinssaal von Moos

Plotter Dorfkino

Das spannende Filmprogramm der verschiedenen Dörfer liegt im Jubpa auf.

Jubpa in Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Bibliothek Platt

Die Idee zum Plotter Dorfkino ist bei der Ideenwerkstatt Platt entstanden. Die monatlichen Filmvorführungen sollen den Austausch und die Kommunikation im Dorf stärken und Kindern sowie Jugendlichen aus Platt und Umgebung eine Plattform bieten um sich zu treffen und gemeinsam Spaß zu haben. Termin    jeden zweiten Montag im Monat um 15.00 Uhr

...und viele mehr...

Ort    Öffentliche Bibliothek Platt

Willst du die Kinovorführungen auch in dein Dorf holen und hast Zeit dich dafür ehrenamtlich zu engagieren? Dann melde dich einfach im Jubpa!

25


Angebote in Passeier

Calisthenics for Girls 2016

Freerunning-Workshop 2016


28

Angebote in Passeier

Veranstaltung

SKJ Besinnungsweg

Workshop

Spanisch Kurs

SKJ Bezirksteam und Jubpa, im Rahmen der Initiative „Junge Kirche Hinter-

für Anfänger

passeier“

Jubpa

Seit mittlerweile 7 Jahren wird jährlich zusammen mit Jugendlichen aus Nah und Fern ein Nachmittag der Besinnung gewidmet. Bisher boten sich der Besinnungsweg bei Platt zum Sattele oder der Kreuzweg in Moos in die Aue an. Dieses Jahr werden die Jugendlichen von der SKJ-Ortsgruppe Moos eingeladen.

¿Cómo estás? Hast du gewusst, dass Spanisch eine Weltsprache ist? Bei diesem Kurs werden den Teilnehmern Grundkenntnisse der spanischen Sprache beigebracht. Wenn dich diese schöne Sprache interessiert, dann melde dich im Jubpa.

Termin    Arbeitsjahr 2017 Ort    Sitzungssaal des Sprengels Passeier TeilnehmerInnenanzahl    mindestens 8 Termin    25. März 2017 um 15.00 Uhr Ort    Moos - Kreuzkapelle Aue

29


30

Angebote in Passeier

Workshop

Gitarrenkurs Jubpa, im Rahmen der Initiative „Junge Kirche Hinterpasseier“

Jugendarbeit: Eine spannende, verantwortungsvolle und zugleich herausfordernde Aufgabe. Konrad Pamer, Geschäftsführer des Jugendbüros Passeier

Jugendarbeit: Jugendlichen auf dem Weg zum Erwachsen werden zu begleiten. Verena Gufler, Vorstandsmitglied des Jugendbüros Passeier

In diesem Kurs lernst du die Basisgriffe des Begleitens. Der Kurs ist grundsätzlich für alle Jungen und Junggebliebenen offen, richtet sich aber auch an Personen, welche in der kirchlichen Jugendarbeit tätig sind. Auch Lehrer sind willkommen.

Termin    Arbeitsjahr 2017 Ort    in dem Dorf, wo die meisten Teilnehmer herkommen TeilnehmerInnenanzahl    mindestens 6

31


32

33

Projekt

Projekt | Biotop Waldviertel Jubpa in Zusammenarbeit mit der ehrenamtlichen Gruppe „Wirtschaft&Tourismus“ der Ideenwerkstatt Platt und den Kindern & Jugendlichen

Jugendliche sind immer auf der Suche neue Wege zu beschreiten.

aus Platt

Das Projekt „Aufwertung des Biotops Waldviertel“ startete im Sommer 2014. Zusammen mit Kindern und Jugendlichen wurde eine Sitzgelegenheit zum Verweilen und 8 Fledermausnistkästchen gebaut, das Gelände aufgeräumt und ein Rundweg um den Teich Biotop angelegt. Im Frühjahr 2015 wurde zusammen mit den Kindern von Platt an einem grafischem Konzept für das Biotop gearbeitet. Es soll zudem ein Logo und eine Infotafel entstehen. Auch steht die Bepflanzung des Feuchtbiotopes in Zusammenarbeit mit dem Amt für Naturparke an. Termin   Frühjahr 2017 Ort   Platt

Birgit Pixner, Vorstandsmitglied des Jugendbüros Passeier

Junge Menschen sollen in einem Umfeld aufwachsen, in dem sie Werte erleben und ihre Persönlichkeit entfalten dürfen. Marlies Haller, Vize-Vorsitzende des Jugendbüros Passeier

QR Code

Kurzvideo zum Projekt „Biotop Waldviertel“ auf unserem YouTube-Channel - Like it! ;)


1. Passeirer Kinderfest 2016


36

Angebote in Passeier

Aktionen & Workshops

Jubpa with the Villageteenies Aktionen zusammen mit den Jugendgruppen der Gemeinden Moos und St. Leonhard

Paintball in Eppan mit der Jugendgruppe Moos

Jubpa in Zusammenarbeit mit den SKJ Ortsgruppen

Jugendraumbesuche: Abwechselnd schaut das Jubpa in den 7 Dörfern des Einzugsgebietes einen Nachmittag oder Abend lang vorbei! Wir treffen uns immer im gemeindeeigenen Jugendraum. Ihr könnt bei dieser Gelegenheit Fragen zur Jugendarbeit und zu euren eigenen laufenden Tätigkeiten stellen oder einfach nur gemütlich mit uns die Zeit verbringen. Außerdem hat jeder die Möglichkeit sich über die Angebote des Jubpa zu informieren und sich für Projekte und Angebote anzumelden. Ideen, Wünsche und Anregungen eurerseits sind immer willkommen! Bei diesen Treffen sind alle Jugendlichen des jeweiligen Dorfes willkommen und nicht nur Vereinsmitglieder! * kurze Zusammenfassung des Angebotes: • Kontinuierliche Jubpa-Besuche mit Öffnungszeiten des Jugendraumes für ALLE • Verteilung von Drucksorten (Angebote, Aktionen, Informationen) im jeweiligen Dorf • Aktionsprogramm während des Jahres 2016 mit der Dorfjugend (siehe folgende Punkte)

Gemeinsam werden wir unsere Teamfähigkeit, strategische Schachzüge und den Moment der Überraschung beim Paintballspielen in Eppan nutzen, um am Ende als triumphfierende Gruppe vom Platz zu gehen - Hauptsache wir haben Spaß!

Kunterbuntes MakeUp für den Jugendraum mit der Jugendgruppe Pfelders Kreative Umgestaltung des Jugendraumes! Wir werfen den Jugendraum in den Farbtopf und verpassen ihn einen neuen Anstrich! Es wird Zeit für einen Tapetenwechsel!


38

Angebote in Passeier

Kino im Cineplexx Bozen mit der Jugendgruppe Rabenstein & Stuls Was man zum perfekten Kinogenuss braucht? Einen tollen Film in 3D, Popcorn und Cola... & natürlich jede menge Spaß! Gemeinsam starten wir nach Bozen ins Cineplexx-Kino und tauchen ein, in die Welt des Films.

39

Gardaland mit der Jugendgruppe Walten Wir lieben Achterbahnfahren und suchen an diesem Tag nach den ultimativen Adrenalin-Kick im Gardaland. Vielleicht finden wir ja in Europas höchstem Dive-Coaster „Oblivion - The Black Hole“ was wir suchen...

Go-Kard mit der Jugendgruppe St. Leonhard & Platt Egal ob in Innsbruck, Imst oder in Bozen...bei einem Rennen auf der Kartbahn geben wir Gas bis die Reifen qualmen. Jede Menge Spaß garantiert!

Kurzvideo zum Gardaland-Trip 2015 auf unserem YouTube-Channel - Like it! ;)


40

Aktion

Jugendaustauschwochenende für das SKJ-Bezirksteam Passeier Jubpa in Zusammenarbeit mit SKJ Bezirksteam Passeier

In erster Linie sollte dieses Event eine Plattform für einen guten Austausch zwischen den einzelnen SKJOrtsgruppen in Passeier ermöglichen. Sich gegenseitig besser kennenzulernen und gemeinsam über neue Aktionen zu sprechen gelingt an diesem Wochenende ganz sicher! Vertreter aus allen Passeirer SKJ-Ortsgruppen werden zwei Tage ins Jugendhaus Hahnebaum eingeladen, um dort ein aufregendes, interessantes und aufschlussreiches Wochenende zu erleben. Also sei auch du dabei! Termin    30. April bis 01. Mai 2017 Ort    Jugendhaus Hahnebaum

Angebote in Passeier

Jugend ist Zukunft. Jugendarbeit ist also Investition in die Zukunft. P. Christoph Waldner, Vorstandsmitglied des Jugendbüros Passeier

Jugendarbeit: Gemeinsam mit jungen Menschen arbeiten!

Andrea Zipperle, Pädagogische Mitarbeiterin des Jugendbüros Passeier

Nicht für, sondern zusammen mit Jugendlichen arbeiten! David Lanthaler, Freier Mitarbeiter des Jugendbüros Passeier

Kurzvideo zum SKJ-Austauschwochenende 2014 auf unserem YouTube-Channel - Like it! ;)

41


42

Angebote in Passeier

Aktion

Workshop & Nachhilfe

Gestaltung

Facharbeit-Präsentation

des Außengeländes von Hahnebaum

Jubpa

Jubpa in Zusammenarbeit mit der Forststation St. Leonhard

Jedes Jahr im Frühling werden freiwillige Jugendliche oder ehrenamtliche Vereinsmitglieder aller Jubpa Netzwerkpartner aus dem Passeiertal gesucht, um das Außengelände von Hahnebaum wieder auf Vordermann zu bringen: • Gestrüpp und abgebrochene Äste entfernen • Steine vom Volleyballfeld entfernen • Grundstück aufräumen Termin    Frühjahr 2017 Ort    Jugendhaus Hahnebaum

Du willst deine mündliche Prüfung und deine Präsentation sicher und locker über die Bühne bringen? Hier bekommst du wertvolle Tipps die dir helfen deine Facharbeit professionell zu präsentieren. Termin    wird bekannt gegeben! (Mai - vor der Maturaprüfung) Ort    Sitzungsraum Sprengel St. Leonhard Anmeldeschluss    30.04.2017 im Jubpa (Tel. 393 0954681)

Nachhilfe für Schüler Jubpa

Du möchtest deine Mathematik- oder Sprachkenntnisse verbessern um in der Schule richtig durchzustarten? Dann nichts wie los - das Jubpa organisiert im Laufe des Arbeitsjahres 2016 bei Bedarf Nachhilfekurse für folgende Fächer: Mathematik, Physik, Deutsch, Italienisch & Englisch Termin    nach Vereinbarung Ort    nach Vereinbarung Anmeldung    im Jubpa (Tel. 393 0954681)

43


Angebote in Passeier

44

Workshop

kreativAtelier Jubpa

In diesem Workshop kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen - alles Kreative hat hier seinen Platz. Sei einfach du selbst und entdecke den Künstler in dir!

Termin    Arbeitsjahr 2017 Ort in dem Dorf, wo die meisten Teilnehmer herkommen

Psaier gaig au! 2016


46

Angebote in Passeier

Projekt

Erlebnissommer Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Familienverband Südtirol Landessstelle

Cooles Angebot: jeden Donnerstag kostenloses Fußballturnier!

Die Teilnehmer werden täglich ab 07:30 bis 12:15 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr, von Montag bis Freitag betreut. Gelegentlich finden auch Abendveranstaltungen statt (Freiluftkino, Geisternächte...). Der Kostenbeitrag beträgt 4,00 Euro pro halben Tag inkl. Jause. Detaillierte Infos zu den Teilnahmebedingungen liegen im Erlebnissommerbüro und im Tourismusbüro auf. Anmeldungen werden laufend entgegengenommen. Jeder zwischen drei und 14 Jahren kann teilnehmen!


Angebote in Passeier

Fotos Erlebnissommer 2016


w w w.hofersro

ck.com


52

Projekt

The Sound Of Music › Jungbläserwoche der Musikschule Passeier und dem Jubpa

Termin    August 2017 Ort    St. Leonhard Anmeldeschluss    über Anmeldung und Kosten informieren die Musikkapellen & das Jubpa Voraussetzungen    für alle, die ein Blas-, Schlag­instrument oder Ziehharmonika spielen oder einfach nur gerne singen (1 – 3 Jahre Spielerfahrung) von 8 – 18 Jahren

53

Das Jubpa unterstützt Jugendliche in ihrer Entwicklung und fördert sie.

Jugendtreff St. Martin in Zusammenarbeit mit den Musikkapellen des Tales,

Im Rahmen der Jungbläserwoche werden die musikalischen Fähigkeiten der Kinder durch ausgebildete Musiklehrer gefördert. Eine Projektwoche, die ganz im Zeichen der Musik steht! Und beim großen Abschlusskonzert können die neu erlernten Fähigkeiten vorgeführt werden - Also erwecke den Musiker in dir!

Angebote in Passeier

Elisabeth Wohlfarter, Vorsitzende des Jugendbüros Passeier

Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten! (Zitat: Willy Brandt) In diesem Sinne verstehe ich mich als Ansprechpartner vom JubPa. Thomas Königsrainer, Vorstandsmitglied des Jugendbüros Passeier


Angebote in Passeier

54

Veranstaltung

9. Psairer Jugendwallfahrt nach Trens SKJ Bezirksteam Passeier in Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff St. Martin und dem Jubpa

»Unsere Schritte zu lenken auf den Weg des Friedens.« (Lk 1,49b)

Hast du Lust in der Gruppe etwas zu unternehmen und deine „Ausdauer“ unter Beweis zu stellen? Dann auf zur 9. Pseirer Jugendwallfahrt nach Trens – ein Erlebnis der Extraklasse! Termin    Samstag, 26. August 2017 Ort    St. Martin – Trens Voraussetzungen    Für alle Jugendlichen und Junggebliebenen mit gutem Gesundheitszustand

Pseirer Jugendwallfahrt


Angebote in Passeier

Veranstaltung

lesen.kunst.musik Öffentliche Bibliothek von St. Leonhard in Zusammenarbeit mit dem Jubpa

Diese Nachmittage gehören der Muse. Im lässigen Bibliotheks-Lesegarten und in den Innenräumen der Bibliothek erwarten dich vielerlei Angebote: neueste & interessante Bücher, Foto-, Bilder- oder Comic-Ausstellungen, verschiedenste Kunstobjekte von lokalen jungen Künstlern, schmackhafte Leckereien und lässige Musik.

Solltest du nicht nur die Nachmittage genießen wollen, sondern selbst aktiv an der Kunstausstellung mit eigenen Werken teilnehmen wollen, dann melde dich in der Bibliothek oder im Jubpa.

Termin    Oktober 2017 Ort    Öffentliche Bibliothek St. Leonhard

lesen.kunst.musik

57


58

Angebote in Passeier

Treffen

Treffen

Austauschabend

SKJ Bezirkstreffen

für Jungschar- & Ministrantenleiter/innen

SKJ-Landesleitung in Zusammenarbeit mit dem Jubpa

Jubpa in Zusammenarbeit mit KJS, im Rahmen der Initiative „Junge Kirche Hinterpasseier“

Ein Abend um den Austausch unter den einzelnen Jungschar- & Ministrantengruppenleiter/innen im Tal zu stärken. Ein Treffen das genügend Platz bietet, für Fragen und Themen die noch unklar sind. Das Treffen bietet aber auch Zeit für gemeinsames Ratschen und gemeinsames Planen von Aktionen. Auch der Herr Pfarrer Oswald Kuenzer wird anwesend sein. Also sei dabei, bilde dich weiter und genieße diesen Abend. Termin    Herbst 2017 Ort   Moos

dabei sein | mitmachen | austauschen Die Mitglieder des Hauptausschusses, die Landesleitung und das SKJ Büro touren im Herbst 2015 wieder durch das ganze Land und freuen sich auf die Begegnung mit euch! Dabei stehen das Jahresthema und der Austausch im Mittelpunkt. Termin    Herbst 2017 Ort   Moos

Jungschar Dekanatstreffen KJS-Landesleitung in Zusammenarbeit mit dem Jubpa

Auch die KJS Landesleitung kommt uns jährlich besuchen um mit uns spielerisch das Jahresthema zu besprechen und einen Austausch untereinander zu ermöglichen. Termin    Herbst 2017 Ort    St. Leonhard

59


Angebote in Passeier

61

Projekt

Passeirer Präventionstage auf Talebene

Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Forum Prävention und verschiedenen Netzwerkpartnern

„Sucht entsteht

nicht von heute auf morgen“

Unter Sucht versteht man das übermächtige und zwanghafte Verlangen nach einem bestimmten Gefühls-, Erlebnis-, und Bewusstseinszustand. Dieser Zustand kann sowohl durch verschiedenste psychoaktive Substanzen wie Alkohol, Medikamente (z.B. Schlaf-, Beruhigungs- und Schmerzmittel), Nikotin etc. als auch durch unkontrollierte Verhaltensweisen wie Glücksspiel, Essen, Arbeiten, Fernsehen etc. erreicht werden. Negative gesundheitliche oder

Wir unterscheiden folgende Formen von Sucht:

soziale Konsequenzen für die Person selbst, die Angehörigen oder des weiteren Umfeldes können die Folge sein

stoffungebundene Süchte

stoffgebundene Süchte

(Quelle: Forum Prävention).

Passeirer Präventionstage - Info & Termine   

legale Drogen

illegale Drogen

Im Arbeitsjahr 2015 und 2016 fanden Vorträge und

Spielsucht

Nikotin

Cannabis

Fortbildungen wie z.B. „Digital Natives“ zur Suchtprä-

Arbeitssucht

Alkohol

Kokain

vention im Tal statt. Im Herbst 2017 werden im Rahmen

Essstörungen

Medikamente (Schlaf-,

Heroin

der Passeirer Präventionstage weitere Angebote zu

Kaufsucht

Beruhigungs-, Schmerz-

LSD

diesem Thema folgen. Termine, Ankündigungen und

Mediensucht

mittel u.a.)

Ecstasy

Informationen dazu werden bekannt gegeben.

Sport

Koffein

Amphetamine

u.a.

Schnnüffelstoffe

u.a.

u.a.


Angebote in Passeier

So.Ju.P.Pa Jubpa in Zusammenarbeit mit dem Jugentreff St. Martin

Was ist So.Ju.P.Pa? Das Projekt So.Ju.P.Pa (Soziales Jugendprojekt Passeier) bietet Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren im Einzugsgebiet des Passeier­ tales die Möglichkeit von Zeit zu Zeit in öffentlichen Institutionen durch freiwillige Engagements mitzuhelfen und bei diesen Tätigkeiten Punkte zu sammeln, die anschließend in Prämien eingelöst werden können. Und so geht’s: 1.  Mitgliedskarte machen Im Jugendbüro Passeier oder Jugendtreff St. Martin 2.  Soziale Einrichtung wählen Du entscheidest wo und wie oft du hilfst (max. 4h/Tag und 16h/Woche) 3.  Anpacken und Punkte sammeln Ein Punkt pro Einsatzstunde 4.  Punkte gegen Gutschein tauschen Im Jugendbüro Passeier oder Jugendtreff St. Martin 5.  Gutschein einlösen Bei den So.Ju.P.Pa Partnern in deiner Nähe!

Hier kannst du mithelfen: St. Martin in Passeier Altersheim (ab 13) Balt Nicole, 0473 641 208 Begleitdienst, kl. Besorgungen, Freizeitgestaltung, ab Juli Altersheim Riffian (ab 13) Angerer Franz, 0473 240078 Begleitdienst, kl. Besorgungen, Freizeitgestaltung, ab Juli Bibliothek (ab 13) Zagler Gottfried, 0473 641 676 Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. nach Öffnungszeiten Jugendtreff (ab 15) Larch Thomas, 392 5327 295 kreative, abwechslungsreiche Mitarbeit ganzjährig, nach Öffnungszeiten Kita, Casa Bimbo, Tagesmutter (ab 13) Hofer Martina, 338 6593280 Beobachten, spielen, basteln mit Kinder von 0 – 3 Jahren, 9 – 11 Uhr Pfarrei (ab 13) Schwarz Thomas, 329 5327 295 Reinigungs- u. Wartungsarbeiten, nachmittags, zw. 14 – 20 Uhr Sommerkindergarten (ab 13) Gemeinde St. Martin, 0473 491 616 Spielen mit den Kindern, Aufsicht und Mithilfe, usw. Juli – August, nach Vereinbarung

63


64

Hier kannst du dir weitere Infos holen, die Mitgliedskarte machen, und deine Punkte in Gutscheine umtauschen: Jugendtreff St. Martin Dorfstraße 47 I-39010 St. Martin in Passeier Tel. 329 5327295 www.jugendtreff.it

St. Leonhard in Passeier Jugendbüro Passeier Aktiv Hilfe für Kinder (ab 13) Lanthaler Peter, 348 7442362 Passeirerstr. 3 Mithilfe bei Projekten, nach Vereinbarung I-39015 St. Leonhard in Passeier Altersheim (ab 13) Lanthaler Silvia, 0473 656 086 Tel. 393 095 4681 www.jugendbuero.it Begleitdienst, kl. Besorgungen, Freizeitgestaltung, ab Juli Bibliothek (ab 13) Pamer Tanya, 0473 496 640 Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. Juli – 9.September, max. 4h/Woche Erlebnissommer (ab 13) Pamer Konrad, 349 7151 159 Mitarbeit im Sommerprojekt, nach Vereinbarung Jugendbüro Passeier (ab 13) Andrea Zipperle, 393 0954 681 Mitarbeit in Projekten, nach Vereinbarung Kita, Casa Bimbo Tagesmutter (ab 13) Öttl Brigitte, 0473 496 635; Beobachten, spielen, basteln mit Kinder von 0 – 3 Jahren; 9 – 11 bzw. 15 – 17 Uhr Mini-Recyclinghof Passeier (ab 13) Tschöll Robert, 392 3826 661 Mithilfe beim Recyclinghof, Tätigkeiten nach Vereinbarung MuseumPasseier (ab 13) Schwarz Judith, 0473 659 086 Mithilfe bei einfachen Arbeiten ab Juli, mind. eine Woche Werkstatt für Menschen mit Behinderung (ab 13) Prünster Gerda, 0473 659 001; Tätigkeiten in der Werkstatt; nach Vereinbarung

Angebote in Passeier 65

Moos in Passeier Bibliothek Moos (ab 13) Kaserer Roswitha, 0473 643 535 Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. nach Vereinbarung Bibliothek Pfelders (ab 13) Hofer Reinhold, 0473 643 535 Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. nach Vereinbarung Bibliothek Platt (ab 13) Graf Karin, 0473 643 535 Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. nach Vereinbarung Bibliothek Rabenstein (ab 13) Gatterer Gufler Waltraud, 0473 643 535, Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. nach Vereinbarung Bibliothek Stuls (ab 13) Gufler Kuen Elfriede, 0473 643 535 Bücher einbinden, Medien reinigen, usw. nach Vereinbarung Bunker Mooseum (ab 13) Haller Johannes, 0473 648 529 Mithilfe; Donnerstags, nach Vereinbarung Tourismusverein Passeiertal „Murmi Kindertage “ (ab 13) Staffler Christian, 0473 656 188 Gästekinder begleiten; Juli/August; Mittwoch+Freitag Instandhaltung Wanderwege (ab 13) Staffler Christian, 0473 656 188 Schilder montieren, markieren, mähen, usw. Juli bis Herbst


Die Jugend ist das Paradies des Lebens. Niccolò Tommaseo


Über den Tell errand geschaut... Veran

staltu Projek ngen t Vortr e äge Se ...für J ugend minare liche, E ltern, Verein

e


70

Über den Tellerrand geschaut … südtirolweit

Reise

PROMEMORIA_AUSCHWITZ Die Reise der Erinnerung

Das sprachgruppenübergreifende Bildungsprojekt „Promemoira_Auschwitz: Die Reise der Erinnerung – Il viaggio della Memoria“ ermöglicht rund 160 Jugendlichen aus Südtirol, Geschichte hautnah zu erleben und sich mit der Vergangenheit in besonderer Weise auseinanderzusetzen. Organisiert wird dieses Jugendbildungsprojektes von Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste in Zusammenarbeit mit Deina Trentino Alto Adige und Arciragazzi. Für die Organisatoren ist es wichtig, Vergangenheit mit der Gegenwart und dem Heute zu verbinden und jungen Menschen Erfahrungen und Erlebnisse mit auf den Weg zu geben, so dass jeder einzelne die Welt möglicherweise ein Stückchen verändern kann.

Fotos Promemoria_Auschwitz 2014/15

Zielgruppe    für Jugendliche von 17 bis 25 Jahren Termin    Februar 2017 Ort    Auschwitz-Birkenau, Krakau, Polen Anmeldeschluss    bis Herbst 2017 für das Jahr 2018 im Jubpa (Tel. 393 0954 681)

Video zu Promemoria_Auschwitz 2014/15 auf unserem YouTube-Channel - Like it! ;)


72

Über den Tellerrand geschaut … südtirolweit

Reise

Camp

Ostern in Taize

eurolager in Brixen

Gemeinsam mit vielen Jugendlichen ein ganz anderes Ostern erleben. Ihr seid in Zelten untergebracht und helft täglich bei Arbeiten mit. Zudem gibt es internationale Gesprächsgruppen über Gott und die Welt, über Orientierung und Werte im eigenen Leben und über das Finden des inneren Friedens. Zielgruppe    Jugendliche von 16-30 Jahren Termin    12. - 18.04.2017 Ort    Taize, Frankreich Anmeldeschluss    03.03.2017 bei der SKJ-Landesleitung (0471 970 890) oder im Jubpa (393 0954 681)

Das eurolager ist ein Zeltlager der besonderen Art. Es ist ein Begegnungsort für Jugendliche mit und ohne Behinderung, die gemeinsam etwas erleben wollen.

gemeinsam | Grenzen überwinden | Spaß haben

Ein internationales Zeltlager für Jugendliche mit und ohne Behinderung. Das eurolager bietet ein fröhliches Miteinander bei Großgruppenspielen, kreativen Mal- und Bastelecken, Zeit für Gespräche, u. v. m. Für Jugendliche ab 15 Jahren. Termin    02. - 05.06.2017 Ort:    Vinzentinum, Brixen Anmeldeschluss    05.05.2017 bei der SKJ-Landesleitung (0471 970 890) oder im Jubpa (393 0954 681)

73


74

Über den Tellerrand geschaut … südtirolweit

Reise

Projekt

Jakobsweg „Home Edition“

Freiwilliger Landeszivildienst

Auf den Spuren des Heiligen Jakobus machen wir uns gemeinsam zwei Wochen lang auf den Weg und wandern von Innichen nach Müstair in die Schweiz. Bei der „Home Edition“ gibt es Zeit für tiefsinnige Gespräche und Begegnungen. Termin    16. - 29.07.2017 Ort:    von Innichen bis Müstair Anmeldeschluss    10.02.2017 bei der SKJ-Landesleitung (0471 970 890) oder im Jubpa (393 0954 681)

Sich acht oder zwölf Monate lang in den Dienst der guten Sache stellen, Neues kennenlernen und sich dabei auch persönlich weiterentwickeln: Das können interessierte über den Landeszivildienst bei der Caritas tun. In verschiedenen Diensten bekommen jungen Menschen tiefe Einblicke in den sozialen Bereich und machen wertvolle Erfahrungen, die für ihr späteres Berufsleben wichtig sein können. Die freiwilligen ZividienerInnen sind krankenversichert und erhalten ein monatliches Entgelt von 450 €. Außerdem können sie alle öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol kostenlos benützen und sie haben freien Eintritt in alle Museen des Landes. Zusätzlich werden den jungen Erwachsenen laufend Fortbildungen zu verschiedenen Themen angeboten. Zielgruppe    Jugendliche von 18-28 Jahren Zeitraum    Beginn jeweils im September Ort    südtirolweit in verschiedenen Caritas Diensten Anmeldung & Info    im Frühling 2017 bei der YoungCaritas (0471 304333, info@youngcaritas.bz.it) oder im Jubpa (393 0954 681)

75


Rückschläge sind die Einladung zum nächsten Anlauf.


ale n o i t a n Inter ch-

taus s u a d n Juge mme Progra


80

Internationale Jugendaustausch-Programme

81


82


84

Internationale Jugendaustausch-Programme

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

EURES – Dienst der Landesabteilung Arbeit Beratungsstelle, Informationsdienst und Jobbörse zugleich

Der EFD gibt dir die Möglichkeit, für längere Zeit im Ausland zu leben und dabei einer gemeinnützigen, nicht gewinnorientierten Tätigkeit nachzugehen. Es ist eine nicht formale Bildungserfahrung, die dich in persönlicher, interkultureller und fachlicher Hinsicht wachsen lässt und auf deine Zukunft vorbereitet, egal ob du danach weiterstudierst, oder in die Arbeitswelt eintrittst. Es besteht fortlaufend eine persönliche Betreuung. Alter    17 – 30 Jahre Dauer    min. 2 Monate, max. 1 Jahr Bedingungen    min. 6 Monate vor der gewünschten Abreise anmelden Entlohnung    Fahrtspesen, Unterkunft und Verpflegung wird bezahlt + 100 €/Monat Taschengeld Anmeldung und Information    > Landesamt für Jugend­arbeit, Andreas Hoferstr. 18, Bozen www.provinz.bz.it/kulturabteilung/jugendarbeit/ Ansprechperson: Franca Riesch De Pasquale, Tel.: 0471 413378, E-Mail: franca.depasquale@provinz.bz.it > Nationalagentur Italiens für das EU-Programm Jugend www.gioventù.it Achtung! Die Angaben könnten nicht auf dem aktuellsten Stand sein, da sie sich ständig verändern  … Frag einfach im Jubpa nach

Arbeitsgeber stellen Arbeitsplätze in die Datenbank, Arbeitnehmer können sich direkt bewerben. Die Arbeitsorte befinden sich in ganz Europa. Dafür gibt es eigens drei Berater, die in der EURES-Stelle der Landesabteilung Arbeit angestellt sind.

Alter    Ab 18 Dauer    je nach Arbeitsvertrag, unbegrenzt Bedingungen   keine Entlohnung    je nach Arbeitsvertrag Anmeldung und Information    > www.eures-transtirolia.eu > www.eures-jobs.com/jobs/de/jobs.jsp

85


86

Internationale Jugendaustausch-Programme

Praktika bei den europäischen Institutionen („Stage“) Z.B.: Europäische Kommission, Übersetzungsdienst der europäischen Kommission, verschiedene europäische Agenturen wie die Agentur für Sicherheit, Agentur für Wiederaufbau oder die Agentur für europäische Grundrechte, europäischen Rechnungshof, europäische Zentralbank, Europarat usw …

Alter    ab 18 Dauer    3 – 6 Monate Bedingungen    Kandidaten müssen in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorweisen oder kurz vor dem Abschluss stehen. Gute Kenntnisse in mindestens zwei Sprachen. Solides Curriculum. Entlohnung    keine vorgesehen, maximal Taschengeld Anmeldung und Information    > Europe Direct Informationsrelais Bozen 0471 413160 oder europa@provinz.bz.it > Europäisches Amt für Personalauswahl http://europa.eu.int/epso oder infoecruitment@cec.eu.int

Solidaritätsbesuche Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Solidaritäts­ einsatz im Ausland zu leisten. Einfachste Möglichkeit ist, sich mit einer Organisation aus Südtirol in Verbindung zu setzen, die bereits Erfahrung mit solchen Projekten hat. Hierzu zählen vor allem die OEW in Brixen, die Missio in Bozen und die YoungCaritas. Die Vorbereitung und Nachbesprechung des Einsatzes ist obligatorisch. Auch während des Aufenthaltes steht man im engen Kontakt mit der Südtiroler Organisation. Eine andere Möglichkeit ist es, sich einfach an den PC zu setzen und Institutionen vor Ort direkt zu kontaktieren. Größte Schwierigkeit dabei ist die große Fülle an Institutionen, die man dadurch findet. Alter    ab 19 Jahren Dauern    wie lange man will (meistens min. 3 Monate) Bedingungen    keine besonderen Bedingungen Entlohnung    keine Entlohnung, Flug, Unterkunft und Verpflegung muss selbst bezahlt werden Informationen    > YoungCaritas: 0471 304333, info@youngcaritas.bz.it > OEW: 0472 833950, monika.thaler@oew.org > Missio: 0471 306213, missio@ecclesiabz.com > Helfen ohne Grenzen: 0471 1886444, info@helfenohnegrenzen.org > Südtiroler Ärzte für die Dritte Welt

Achtung! Die Angaben könnten nicht auf dem aktuellsten Stand sein, da sie sich ständig verändern  … Frag einfach im Jubpa nach

87


Es kommt nie so, wie man denkt. Es kommt so, wie man nie gedacht hat.


N

E ED

TR

n e h sc EN

i AN m t mi PL

MI

T

MI


92

93

Ideenwerkstatt Platt Jubpa in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Moos, dem Tourismusverein Passeier, dem Amt für Jugendarbeit, Arch. Dr. Alfred Gufler und Ing. Stefan Baldini

Die Ideenwerkstatt für das Bergdorf Platt in der Gemeinde Moos wird partizipativ durchgeführt. Durch die Miteinbindung der Menschen in den verschiedenen, aktuellen Lebensabschnitten können Wünsche, Vorstellungen und Anforderungen für das zukünftige Leben im Dorf festgemacht werden. Ziel der Ideenwerkstatt für das Dorf Platt ist es unter anderem neue Ideen und Verbesserungsvorschläge eine Plattform zu bieten und die Lebensqualität der Bürger zu steigern. Das Projektende ist noch nicht absehbar, da sich vier Arbeitsgruppen gebildet haben, welche die Ideen der Dorfgemeinschaft schrittweise umsetzen wollen.


94

Jugendforum (JuFo) 2017 Jubpa in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Das Jugendforum (JUFO) möchte die in der Jugendarbeit engagierten Personen zusammen mit Politikern an einen Tisch bringen und den Ideenaustausch, Informationsaustausch und Kontakt zu einander stärken. Das Forum bietet Raum für neue Ideen, Konzepte, Vorschläge aber auch für Informationen und Weiterbildung. Für alle Mitglieder des „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ und in der Jugendarbeit engagierten Personen.

Thema 2017    „Vernetzung“ Termin    Arbeitsjahr 2017 (findet zweijährig statt) Ort    Jugendhaus Hahnebaum

„Wake Up“ - Jugendforum 2015


96

MITREDEN mitmischen MITPLANEN

Jugendreferenten.Frühstück Jubpa in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Moos, St. Leonhard und St. Martin

Politik@Jugendarbeit Halbjährlich treffen sich die drei Jugendreferenten des Tales mit dem Jugendbüro Passeier - Fachstelle zur Förderung der Jugendarbeit zum gegenseitigen Ideen- und Bedarfsaustausch bei einem gemeinsamen Frühstück. Dieses informelle Treffen dient dazu, die Zusammenarbeit und den Informationsfluss unter den Gemeinden Moos, St. Leonhard und St. Martin in Passeier, im Bereich der Jugend-Kulturarbeit zu stärken und zu fördern.

Termin    Arbeitsjahr 2017 Ort    Jubpa oder Hahnebaum

sideOUT 2018 Gestalte das neue IN er deine Erlebhläge, Statements üb Du hast Ideen, Vorsc ntanen Gemütsüber deinen mome nisse, übers Jubpa, n oder einfach ige die dich beschäft zustand, über Dinge und vieles mehr t tes ch los werden mö über Sachen die du test. Dann nichts T 2018 haben möch was du im INsideOU er komm einfach deine Vorschläge od wie RAN! Schick uns im Jubpa vorbei.

97


98

MITREDEN mitmischen MITPLANEN

Ideen – Depot

Jubpa helps you …

(Hier könnte deine Idee stehen) „Alle neuen, großartigen Ideen üben dieselbe Wirkung aus, es sind die Sonnenaufgänge der Geschichte. Die Mittagssonne begeistert nicht, nur die Morgensonne.“ Rudolf von Ihering

Hast du Ideen, Gedanken usw. die du los werden möchtest? Hier kannst du sie deponieren: • schick sie einfach ans Jubpa (info@jugendbuero.it)

„Wenn jeder dem anderen helfen wollte, so wäre allen geholfen.“  Marie von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916),  östr. Schriftstellerin Komm ins Jubpa und wir versuchen dir zu helfen soweit es geht! Trau dich!

• komm persönlich im Jubpa vorbei • Gib uns bei den Jugendraumbesuchen bescheid • oder nimm beim slack.talk teil: 

Slacken am See beim Sandwirt Du möchtest dem Jubpa beim Ideen sammeln behilflich sein? Dann komm im Sommer zum See beim Sandwirt! Zusammen mit anderen Jugendlichen können wir ein Brainstorming über eventuelle zukünftige Aktionen in gemütlicher Runde machen und nebenher auf der Slackline balancieren. Kommt vorbei und findet euren äußeren und inneren Ausgleich! Termine werden bekannt gegeben!

Veröffentlichung deiner Veranstaltung Deine Veranstaltung hat mit Jugend- oder Kulturarbeit zu tun? Wenn ja, dann kannst du über den Jubpa Onlinedienst deine Veranstaltung auf folgenden Plattformen bewerben: 1. Jubpa - Facebookseite 2. Jubpa - Twitterseite 3. Jubpa - Homepage 4. Jubpa - Youtubechannel 5. Jubpa - INsideOUT-Veranstaltungskalender (online & gedruckt - Auflage ca. 1500 Stück)

99


Warte nicht auf das groĂ&#x;e Wunder, sonst verpasst du die vielen kleinen.


INE E R E V PEN N P U R G IONE UT

IT INST

vor n sich

...stelle


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 105

104

Südtirols Katholische Jugend – Bezirk Passeier

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Bezirksverantwortlicher

Pfarrer Waldner P. Christoph OT   Tel. 333 4391 748  ·  E-Mail: p.christoph.waldner@gmx.net www.skj.bz.it Ortsgruppe St. Martin

Ortsverantwortlicher Julian Schweigl Ortsgruppe St. Leonhard

Ortsverantwortliche Katharina Ennemoser Ortsgruppe Walten

Ortsverantwortlicher Vanessa Pfitscher Ortsgruppe Moos

Ortsverantwortliche Sandra Hofer Ortsgruppe Pfelders

Ortsverantwortlicher Katrin Hofer Ortsgruppe Platt

Ortsverantwortlicher Jonas Lanthaler Ortsgruppe Rabenstein

Ortsverantwortlicher Nicole Prugger Ortsgruppe Stuls

Ortsverantwortlicher Sara Lanthaler

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Südtirols Katholische Jugend verbindet tolle Aktionen für Jugendliche (jung sein) mit Veranstaltungen für einen guten Zweck (solidarisch sein) und christlichen Inhalten (Christ sein). Durch regelmäßige Aktionen in den drei Themenbereichen haben Jugendliche die Möglichkeit eigene Ideen mit Anderen zu verwirklichen und den katholischen Glauben zu leben. Ein Großteil der Tätigkeiten findet in den einzelnen Ortsgruppen statt: Gruppenstunden in den Jugendräumen, gemeinsame Gebete, Ausflüge und Wallfahrten, Spaß- und Benefizaktionen. Aktiv sind nicht nur die Ortsgruppen, sondern auch das Bezirksteam Passeier. Die wohl traditionsreichste Aktion des Bezirks Passeier ist das Adventsingen im Meraner Krankenhaus. Dabei besuchen Gruppen der katholischen Jugend die einzelnen Stationen und singen adventliche Lieder. Außerdem erhält jede Station einen Adventkranz zur Einstimmung auf das bevorstehende Geburtsfest Jesu Christi.


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 107

106

Katholische Jungschar Südtirol Passeier

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Dekanatsvertreter

Dominik Alber Tel. 347 7631041  ·  E-Mail: dominik.alber@alice.it 

www.jungschar.it Ortsgruppe St. Martin

KJS Ortsverantwortliche Marlies Lanthaler Ministranten Maria Platter Ortsgruppe St. Leonhard

KJS Ortsverantwortliche Barbara Ennemoser Ministranten Pfarrer Stuefer P. Christian OT Ortsgruppe Walten

Ministranten Stuefer P. Christian OT Ortsgruppe Moos

Ministranten Nadia Ennemoser Ortsgruppe Pfelders

Ministranten Judith Gufler Ortsgruppe Platt

Ministranten Elisabeth Schwarz Ortsgruppe Rabenstein

Ministranten Christine Brunner Ortsgruppe Stuls

Ministranten Sonja Halbeisen

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Die Katholische Jungschar Südtirols (KJS) ist mit über 330 Jungschar- und Ministrantengruppen die größte Kinderorganisation in Südtirol, die sich mit der außerschulischen kirchlichen Arbeit mit Kindern im Alter von 8 bis 13 Jahren beschäftigt. Über 11.500 Jungschar- und Ministrantenkinder treffen sich in regelmäßigen Gruppenstunden und werden von ca. 1.800 Gruppenleiter/innen ehrenamtlich begleitet. Die Aktivitäten in den Gruppenstunden sind vielfältig und umfassen zum Beispiel Spielnachmittage, Osterbasteleien, Weihnachtsfeiern, Kastanien braten, Besuche im Altenheim, Ministrantenproben und Radausflüge. Das absolute Highlight ist das Hütten- oder Zeltlager. Zu den größten Aktionen und Veranstaltungen der Katholischen Jungschar in Südtirol gehören unter anderem die Aktion zum Tag der Kinderrechte, die Dreikönigsaktion (Sternsingen), das Kinderfest, das Gruppenleiter/innenfest, die Ostergrußaktion, die Minitage und die Aktionen zum Jahresthema.


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 109

108

Südtiroler Bauernjugend Passeier

AVS-Jugend Passeier Ortsgruppe Passeier

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Ansprechpartner – Jugendwart AVS Sektion Passeier

Ansprechpartner

Ursula Pixner, Tel. 347 6639207  ·  Email: ursulapixner@gmail.com

Evi Bozza Tel. 347 0604468 ·  E-Mail: sbj-passeier@hotmail.com

Ansprechpartner – Jugendwart AVS Sektion St. Martin

Simon Raffl Tel. 346 2108343 www.sbj.it

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde:

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Ausflüge mit anderen Ortsgruppen, Fortbildungen, Traditionelle Veranstaltungen

Vigil Raffl, Tel. 347 1203424  ·  Email: vigil.raffl@raiffeisen.it

Gemeinsam kleine und große Abenteuer erleben – das ist der Grundgedanke, der AVS Jugend. Mit anderen Kindern und Jugendlichen unsere Berge und das Bergsteigen mit all seinen Spielformen kennenlernen, zeichnet die AVS Jugend aus. Viel Spannung, Abwechslung und ein bisschen Nerven­kitzel steht stets auf dem Programm dieses Jugendvereins. Ob in luftigen Höhen, einen Überhang klettern oder im Pulverschnee toben, für viel Action und Natur pur ist gesorgt. Ob Sommer oder Winter: Wir sind immer auf Achse! Langeweile und fade Nachmittage gibt es bei uns nicht. Wir organisieren tolle Wanderungen, Hüttenlager und jede Menge andere Aktionen für Kinder und Jugendliche.


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 111

110

Weißes Kreuz Jugend Passeier

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Ansprechpartnerinnen

Verena Gufler Tel. 347 9934577 Evi Pirpamer Tel. 335 8435638

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde:

Isabella Halbeisen Tel. 349 4457515

Die Weiße Kreuz Jugend (WKJ) bietet dir die Möglichkeit einen Einblick in die interessante und wichtige Tätigkeit des Rettungsdienst zu bekommen.

Web: http://jugend.wk-cb.bz.it/de E-Mail: passeiertal.jg@wk-cb.bz.it

Unsere Aktivitäten sind breitgefächert: • Erste Hilfe Ausbildung, • Einblicke in andere Rettungsorganisationen (Feuerwehr, Bergrettung...) • Ausflüge (Gardaland, Hochseilgarten, Zeltlager) • Spiel und Spaß (Spielenachmittage, alkoholfreie Cocktails mixen...) Bei unseren Tätigkeiten wird besonders das Gruppengefühl, die Teamarbeit, der Spaß an gemeinsamen Aktivitäten und soziales Handeln gefördert. Dabeisein kann jeder ab dem 13. Lebensjahr.


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 113

112

Amateursportclub Passeier (ASC PASSEIER) Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde:

Präsident:

Roland Hofer Sekretariat:

Brigitte Pixner Tel. 348 7331169 · E-Mail: info@sc-passeier.it I – 39015 St. Leonhard · Passeirer Straße 1 Steuer-Nr. 82008710210 

www.sc-passeier.it

Der Amateursportclub Passeier (ASC PASSEIER) wurde am 15. September 1968 auf Initiative eines Gründungskomitees ins Leben gerufen. Hauptziel der Vereinsgründung war, die Jugend für den Sport zu begeistern und bessere Möglichkeiten zu schaffen, sich sportlich zu betätigen. Dabei sollte nicht nur der Leistungssport, sondern vor allem der Breitensport gefördert werden. Inzwischen zählt der Verein über 500 aktive Mitgliedern, darunter mehr als 60 % Kinder und Jugendliche. Aktuell setzt sich der ASC PASSEIER aus folgenden Sektionen zusammen: Fußball, Volleyball, Basketball, Tischtennis, Paragleiten, Kickboxen, Leichtathletik, Ski, Ski Stuls, Ski Walten, Langlauf/Biathlon, Snowboard und Eissport. »Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.« Marie von Ebner-Eschenbach

Werde Mitglied beim ASC PASSEIER und begeistere Dich bei Sport und Spiel.


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 115

114

Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard Jugendgruppe Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Ansprechpartner

Dominik Hofer Tel. 346 3901617  ·  E-Mail: ff.stleonhardinpasseier@lfvbz.org www.ff-stleonhard.com Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Die Jugendfeuerwehr St. Leonhard besteht aus 10 – 15 Burschen, und ist seit 1997 aktiv. Die Jungs können vom 12. bis 17. Lebensjahr bei der Jugendgruppe dabeisein. Tätigkeiten: • Winterausflug • Florianifeier • Frühjahrsproben März – Juli • Landeswettkampf Juni • 3-tägiges Zeltlager • Herbstproben September – November • Wissenstest mit Orientierungslauf • Aktion Licht aus Bethlehem

Museum Passeier – Andreas Hofer Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Ansprechpartner

Albin Pixner Tel. 0473 659 086  ·  Email: info@museum.passeier.it 

www.museum.passeier.it

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Das MuseumPasseier am Sandhof besteht aus: Helden & Hofer Ein Parcours, der sich dem Tiroler Volkshelden Andreas Hofer mit einem Augenzwinkern nähert. Er zeigt, wie es 1809 zum Aufstand der Tiroler kam und erklärt, wie die Zeit nach Hofer aus ihm einen Helden fabrizierte. Helden & Wir Ist die Ergänzung zu Helden & Hofer. In dieser neuen Ausstellung beleuchten sechs große Lichtkegel das spannende Thema der Vorbildfunktion. Wer ist heute für uns eine Heldin, ein Held? Und wer ist uns auch ein Vorbild? Tol & Leit Das Freigelände mit einem Haufenhof lädt zum Verweilen ein. Die neue Volkskunde-Ausstellung „Miër Psairer“ gibt Einblicke in die Charakterzüge der Psairerinnen und Psairer.


116

Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 117

Theaterverein Plåtterwind

Erlebnissommer

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Ansprechpartner

Ansprechpartner

Konrad Pamer, Tel. 3497151159  ·  Email: konrad.pamer@live.com

Mathilde Baumgartner Tel. 338 9983822 ·  E-Mail: info@pfeiferhof.it

Ansprechpartner

Erlebnissommerbüro, Tel. 342 3471868  ·  Email: info@erlebnissommer.com

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Jänner: 2 Wochenend-Theateraufführungen vom Stück “Besser spät als nie...“ Mai: „Plåtterwind Kids on Tour“ Kindertheaterfest in Eppan August: „Theaterwerkstatt“ für Grund- und Mittelschule u.v.m. Wie in den letzten Jahren werden Einnahmen großteils für einen guten Zweck gespendet.

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Ab Anfang Juli ist es wieder soweit! Der Erlebnissommer öffnet bis Ende August seine Tore für alle Kinder und Jugendlichen von drei bis 14 Jahren... und das bereits seit 14 Jahren. Neben Spaß, Sport und Gemeinschaftserlebnissen vermitteln wir auch Inhalte zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention in den über 100 Sommerangeboten! Also, sei auch du dabei ;) www.erlebnissommer.info


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 119

118

Jugendtreff St. Martin

Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde:

Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ Ansprechpartner

Thomas Larch Tel. 3925327295 ·  E-Mail: tom@jugendtreff.it Anna Pernstich Tel. 391 737 9043 ·  E-Mail: anna@jugendtreff.it I – 39010 St. Martin · Dorfstraße 47 

www.jugendtreff.it · info@jugendtreff.it

Öffnungszeiten:

Bürozeiten: Di – Sa Aufenthaltsraum: Mi + Fr Aufenthaltsraum mit Barbetrieb: Sa

10 – 12 Uhr 15 – 19 Uhr 17– 24 Uhr

An Feiertagen bleibt der Jugendtreff geschlossen

Seit der Eröffnung im Jahr 1993 ist der Jugendtreff St. Martin ein kultureller Treffpunkt für das Dorfleben. In erster Linie ist der Jugendtreff jedoch Sammelpunkt und Anlaufstelle der Jugendlichen unserer Ortschaft und des gesamten Tales. Das Ziel der Einrichtung ist es, Jugendlichen eine Begegnungsstätte mit Gleichaltrigen zu schaffen. Der Jugendtreff soll Platz zum Entspannen und zum gemeinsamen Spiel und Spaß bieten. Hier trifft sich Jugend, um Ideen, Anliegen und Bedürfnissen Raum zu geben, Jugendkultur zu schaffen und Erfahrungen für das zukünftige Leben zu sammeln. Für unternehmungslustige Jugendliche stehen außerdem ein Calcetto, tolle Brettspiele und ein Nintendo Wii bereit. Die Räumlichkeiten des Treffs können für Geburtstagfeiern und ähnliche Anlässe wie Lanparties oder Filmabende angemietet werden. Verschiedene elektronische Geräte (Beamer, Aktivboxen usw.) und Spiele können kostenlos ausgeliehen werden. Für alle lokalen Bands und Musikfreunde steht im Kellergeschoß ein neuer Bandproberaum zur Verfügung, der nach Vereinbarung mit dem Jugendtreff für Musikproben genutzt werden kann. Alle weiteren Infos zu Angeboten und Veranstaltungen findet ihr auf unserer Homepage: www. jugendtreff.it


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 121

120

Schulsprengel Passeier Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Gesundheitssprengel Passeier Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Schuldirektorin

Karolina Kuppelwieser Tel. 0473 496600 / 0473 656182 E-Mail: karolina.kuppelwieser@schule.suedtirol.it

Ansprechpartner

Edith Lahner Tel. 0473 659 510 · E-Mail: edith.lahner@sabes.it I – 39015 St. Leonhard · Passeirer Straße 3

Ansprechpartner

Alfred Haller Tel. 349 2221169  ·  E-Mail: alfi@diehallers.it I – 39015 St. Leonhard · Kirchweg 32

www.sabes.it

 Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Vorsorge – Begleitung – Nachsorge


Vereine/Gruppen/Institutionen stellen sich vor 123

122

Pfarreien in Passeier Mitglied beim „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“

Moos – Pfarrei Maria Himmelfahrt

39013 Moos  ·  Dorf 2  ·  Tel. 0473 643 537 Pfarrer Kuenzer Oswald Pfelders – Pfarrei Maria Hilfe der Christen, dem Kloster Stams (in Tirol) inkorporiert

Pfarreien:

St. Martin, St. Leonhard, Schweinsteg, Walten, Moos, Pfelders, Platt, Rabenstein und Stuls

St. Martin – Pfarrei zum hl. Martin, dem Kloster Marienberg inkorporiert

39010 St. Martin  ·  Dorf 49  ·  Tel. 0473 641 242 Pfarrer Waldner P. Christoph OT Stuefer P. Christian OT St. Leonhard – Pfarrei zum hl. Leonhard, dem Deutschen Orden inkorporiert

39015 St. Leonhard  ·  Kirchweg 37  ·  Tel. 0473 656 121 Pfarrer Stuefer P. Christian OT Waldner P. Christoph OT Schweinsteg – Pfarrei zur hl. Ursula

39010 St. Martin  ·  Dorf 49  ·  Tel. 0473 641 242 Pfarrer Waldner P. Christoph OT Stuefer P. Christian OT Walten – Pfarrei zum hl. Antonius von Padua

39015 St. Leonhard  ·  Kirchweg 37  ·  Tel. 0473 656 121 Pfarrer Stuefer P. Christian OT Waldner P. Christoph OT

39013 Moos  ·  Dorf 2  ·  Tel. 0473 643 537 Pfarrer Kuenzer Oswald Platt – Pfarrei zu den hl. Ursula und Sebastian, dem Kloster Marienberg inkorporiert

39013 Moos  ·  Dorf 2  ·  Tel. 0473 643 537 Pfarrer Kuenzer Oswald Rabenstein – Pfarrei zum Hlgst. Herzen Jesu

39013 Moos  ·  Dorf 2  ·  Tel. 0473 643 537 Pfarrer Kuenzer Oswald Stuls – Pfarrei zum hl. Josef

39013 Moos  ·  Dorf 2  ·  Tel. 0473 643 537 Pfarrer Kuenzer Oswald Beschreibung der Aktivitäten/Vorstellrunde: Die Pfarreien bemühen sich zusammen mit den kirchlichen Vereinen, Gruppen und Bewegungen, besonders aber zusammen mit dem Pfarrgemeinderat mit viel Einsatz und Freude die kirchliche Kinderund Jugendarbeit aufrecht zu erhalten. Die Pfarreien haben für Kinder und Jugendliche viele gute Möglichkeiten sich einzubringen, damit es weiterhin lebendige Pfarrgemeinden und würdige Gottesdienste gibt. Z. B. Als Ministranten, als Jungschar, als Katholische Jugend können sie von klein auf lernen mitzuarbeiten und so im Glauben wachsen.


Lass dir von der Vergangenheit nicht das Leben diktieren, aber lass sie dir fĂźr die Zukunft einen guten Ratgeber sein. Chinesische Weisheit


Nutzbare ren Jugendstruktu in Passeier


Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier 129

128

Jugendräume Jugendraumbesuche: Öfters und nach Vereinbarung schaut das Jubpa bei euch im Jugendraum vorbei! Ihr könnt Fragen zur Jugendarbeit und zu euren eigenen laufenden Tätigkeiten stellen oder einfach nur gemütlich miteinander den Nachmittag verbringen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit euch über die Angebote des JubPa zu informieren und euch anzumelden. Für Ideen, Wünsche und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung! Bei diesen Treffen sind immer alle Jugendlichen des jeweiligen Dorfes willkommen und nicht nur Vereinsmitglieder!

Jugendtreff St. Martin Ansprechpartner

Thomas Larch, Tel. 392 5327295 Der Jugendtreff befindet sich im Dorfzentrum, Dorfstraße 47, 39010 St. Martin. Er besteht aus 3 Stöcken, mit einen Proberaum, Küche, Aufenthaltsräumen, Partyraum und Bädern.

Jugendraum St. Leonhard Ansprechpartner

Jugendraum Moos Ansprechpartner

Jugendreferent der Gemeinde, Tel. 0473 643 535 & das Jubpa Der Jugendraum in Moos wurde 2011 neu renoviert und befindet sich im Parterre der Volksschule Moos Dorf 8, 39013 Moos

Jugendraum Pfelders Ansprechpartner

Jugendreferent der Gemeinde, Tel. 0473 643 535 & das Jubpa Der Jugendraum in Pfelders befindet sich im Untergeschoss der Volksschule Pfelders, Pfelders 7, 39013 Moos in Passeier

Jugendraum Platt Ansprechpartner

Waldner P. Christoph, Tel. 333 4391748 & das Jubpa

Jugendreferent der Gemeinde, Tel. 0473 643 535 & das Jubpa

Der SKJ-Jugendraum befindet sich im Keller des Wohnhauses am Kirchweg 25, 39015 St. Leonhard in Passeier.

Der Jugendraum in Platt befindet sich im Parterre der Volksschule Platt, Platt 28, 39010 Platt in Passeier


Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier

130

Jugendraum Stuls Ansprechpartner

Jugendreferent der Gemeinde, Tel. 0473 643 535 & das Jubpa Der Jugendraum befindet sich im ersten Stock und ist Ăźber eine Aussentreppe erreichbar.

Jugendraum Walten Ansprechpartner

Waldner P. Christoph, Tel. 333 4391748 & das Jubpa Der Jugendraum befindet sich im Erdgeschoss eines Wohnhauses direkt im Dorfzentrum und wird von mehreren Vereinen aus Walten genutzt.

Jungscharraum St. Leonhard Ansprechpartnerin

Monika GĂśgele, Tel. 329 0753296 Der Jungscharraum befindet sich im Untergeschoss des Widums, Kirchweg 27, 39015 St. Leonhard in Passeier.

Egghof-Kaser


Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier

132

Buchbare Jugendstrukturen in Passeier Egghof Kaser

AVS Hütte Pfelders Ansprechpartner

Manuel Tollo, Tel. 347 1193 798 • bergheimpfelders@alpenverein.it

Timmelsjoch Anmerkungen: Die AVS-Hütte Pfelders ist beliebt bei Ansprechpartner

Wilhelm Eberhard, 39015 St. Leonhard in Passeier AVS-Hüttenwart Egghof Kaser, Tel. 0473 656 248 jugend@alpenverein.it • www.alpenverein.it Anmerkungen: Dieses Bergheim wird nur an Jugendgruppen, Vereine und Schulen mit Sitz in der Provinz Bozen vermietet. Sie verfügt über 2 Schlafräume, Küche, Stube und Aufenthaltsraum, ab Timmelsbrücke 5 min. zu Fuß. Betriebszeiten:

Juni - Mitte September

Alpenvereins­mitgliedern, sowie bei Jugendgruppen im Sommer und im Winter. Dieses Bergheim wird nur an Jugendgruppen, Vereine und Schulen mit Sitz in der Provinz Bozen vermietet. Vorrang bei der Reservierung haben AVS-Gruppen.

Freizeitheim Pfelders Widum Pfelders Ansprechpartner

Arno Diener, Verein zur Förderung der stud. Jugend e.V. 39013 Moos in Passeier – Pfelders 1 Tel. +49 (0)9621 25413, Mobil: +49 (0)173 7073420 Anmerkungen: Das Freizeitheim Widum Pfelders bietet

im Sommer und Winter Unterkunft für Selbstversorger. Jugendgruppen, Familiengruppen, Vereine und Schulklassen können hier mit bis zu 40 Personen ihre Freizeit verbringen. Eine gut ausgestattete Küche ist auch vorhanden. info@widum-pfelders.de • www.widum-pfelders.de

133


Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier

134

Jugendhaus Hahnebaum Das buchbare Jugendhaus Hahnebaum ist zur Beherbergung als Selbstversorgerhaus für 25 Personen ausgezeichnet ausgestattet und ideal für Hüttenlager, Meetings, Workshops und Ab­haltung von Tagungen. Ein Meditationsraum lädt zur Besinnung ein. Für Tagesaufenthalte finden rund 40 Personen problemlos Platz. Außerdem bietet sich das modern ausgestattete Haus samt Neben­gebäuden als Ausgangspunkt für natur­kundliche und alpine Exkursionen in die teils noch unberührte Welt der Ötztaler und Stubaier Alpen hervorragend an.

Hahnebaum - Erlebnisfaktor garantiert!

Vorwiegend für Jugendvereine konzipiert, präsentiert sich die gesamte Struktur samt Nebengebäuden und großzügigem Außengelände naturnah, komfortabel und effizient. Das Jugendhaus Hahnebaum wird zu 100% mit erneuerbarer Energie aus lokaler Wasserkraft der Energie und Umweltbetriebe Moos versorgt. Das Haus ist zudem in energieeffizienter Bauweise errichtet worden (Klimahaus). Die Gemeinden Moos, St. Leonhard und St. Martin in Passeier und die Vereine Jugendbüro Passeier und Südtirols Katholische Jugend freuen sich auf Ihren Besuch in Hahnebaum!

www.hahnebaum.info

135


136

Nutzbare Jugendstrukturen in Passeier

Hahnebaum ein Ort mit Zukunft Das Jugendhaus Hahnebaum begeistert die Besucher Vielen ist die feierliche Eröffnung und Segnung des Jugendhauses Hahnebaum im Jahr 2013 noch in wacher Erinnerung. Der damalige Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder unterstrich in eindrucksvoller Weise bei seiner Festrede, wie wichtig es sei an die Jugend zu glauben, ihr Gehör zu schenken und sie ernst zu nehmen. Der Bischof Ivo Muser segnete das Haus und wünschte den Betreibern gutes Gelingen und Gottes Segen. Bürgermeister, Vereinsvertreter und alle Anwesenden wünschten dem neuen Jugendhaus viel Leben und viele Besucher. Dies scheint erreicht, wenn man die Besucherzahlen des vergangenen Jahres anschaut. Sehr viele Rückmeldungen von Seiten der Vereine aus ganz Südtirol bestätigen uns: Hahnebaum ist beliebt und ganz in der Tradition des Hauses: wieder ein Ort der Begegnung und des Austausches geworden.

Anprechpartner

Jugendbüro Passeier, Tel. 393 0954681  ·  info@jugendbuero.it Südtiroler Katholische Jugend, Landesbüro Tel. 0471 970 890  ·  info@skj.bz.it Alle Informationen zu Buchung, Kosten und Struktur … und vieles mehr unter www.hahnebaum.info

137


Du kannst die Welt nicht ändern, aber mit anderen Augen auf sie schauen.


Jungeands

r e r i a s P

B


Junge Psairer Bands

Das Programm der Liveband Fineline umfasst Coversongs aus den 60ern bis zur heutigen Zeit. Stil Acoustic/Classic Rock Gründung Juli 2013 Herkunft Passeier Facebook www.facebook.com/FinelineLiveBand Tel. +39 348 3390122 E-Mail fineline@live.it

Für Auftritte in kleinerem Rahmen spielt die Band passend auch ein Akustikprogramm. Sie verfügt über eine professionelle Sound- und Lichtanlage, passend für kleine bis mittlere Auftritte auch im Freien. Ideal für Pubs, Bars, Restaurants, Hotels, Hochzeiten oder große Feste im Freien. Mitglieder: Dagi Ungerer (Stimme und Gitarre) Tobi Egger (Bass und Stimme) Justin Waldner (Schlagzeug und Stimme) Lippi Hehl (Keys)


Junge Psairer Bands

„Zwei Stimmgewalten aus dem Passeiertal“ Peter Santoni und seine beiden Töchter Jana (14) und Lena (10) aus St. Leonhard zeigen auf, dass musikalische Früherziehung nicht immer mit Blockflöte beginnen muss. Auf dem Programm stehen Rockklassiker aus den 60er 70er Jahren aber auch aktuelle und eigene Songs. Wo sie auftreten, ziehen sie die Zuhörer in ihren Bann. Jana Santoni und ihre kleine Schwester Lena überzeugen mit ihren außergewöhnlichen Stimmen und sorgen für absolute Gänsehautmomente.

„My Black Horse“ Im Sommer 2016 entstand das Musikvideo zu „My Black Horse“. Der Passeirer Peter Santoni ist seit 30 Jahren Musiker. Weil beide Töchter zu Papa auf die Bühne wollten, startete das Projekt Santoni Family. Die Musik der Santonis ist eine Mischung aus Country, Rock, Pop und Blues. Gemeinsam mit Herbert Pixner entstand zuletzt das Album „Knocking on“. Mitglieder:

Tel. +39 328 697 4290

Dagi Ungerer (Stimme und Gitarre)

E-Mail peter.santoni@dnet.it

Tobi Egger (Bass und Stimme)

Web www.santoni-peter.com Justin Waldner (Schlagzeug und Stimme) Lippi Hehl (Keys)

145


Junge Psairer Bands

Die Band „Blue Folks“ gründete sich Ende des Jahres 2015. Vier junge Musiker, die in und außerhalb von Südtirol die 3 unvergesslichen Jahrzehnte des letzten Jahrhunderts aufleben lassen. Mit Klassikern von den bekanntesten Persönlichkeiten und Gruppierungen der 50er,60er und 70er Jahre wie Elvis, Johnny Cash, CCR, Chuck Berry und Mungo Jerry kommt kein Zuhörer zu kurz. Die Band bietet eine stimmungsvolle und energiereiche Show und bringt jedes Tanzbein zum Schwingen. Stil Rock‘n‘Roll/Rockabilly Facebook https://www.facebook.com/Blue-Folks Tel. +39 347 7605 268 / +39 338 6431 459 E-Mail BlueFolkBand@gmail.com


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Albert Einstein


150

Verleihmaterialien, Teilnahmebedingungen, Kontaktadressen, Allgemeine Infos


Ab 2014 neu im Verleih! Verleihmaterialen Moderationskoffer Laptop Beamer Lautsprechersystem Radio Kabelrolle Navigationsgerät Nintendo Wii-Konsole (mit Wii-Fit) Diverse Spiele (Uno, Wizard, Ligretto, Twister, Activity, Verflixxt, die Werwölfe von Düsterwald, die Siedler von Catan, Niagara und viele mehr) DVD’s (Kinder-, Jugend-, und Action-Outdoorfilme) Zeitschriften zu allen Themen Frisbees Diabolos Jonglierbälle, Jongliertücher, Jonglierringe Boccia Fußball Volleyball Slackline Kastanienofen (“Keschtnbroter”) mit Pfanne GoPro Hero 3+ Vereinsbus

NEUHEIT im Verleih!


Teilnahmenbedingungen & Allgemeine Infos

Teilnahmebedingungen Die Teilnahme an den Programmen und Angeboten des Jubpa steht allen Kindern und Jugendlichen frei. Man muss nicht Mitglied bei einem Verein sein, um an den Programmen teilnehmen zu können! Minderjährige Teilnehmer müssen ein Teilnahmeformular von den Eltern/Erziehungs­ berechtigten unterschreiben lassen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Veranstal­ tungskalenders konnten noch nicht alle Termine fixiert werden. Wir bitten um Verständnis. Nähere Informationen zu Veranstaltungsdatum und Referenten und Dauer im Jugendbüro Passeier.

Bildnachweis Jubpa, Erlebnissommer, Andrea Zipperle, Konrad Pamer, David Lanthaler, Bernadette Pfeifer, Kassian Plangger, die jeweiligen Vereine, Institutionen und Jugendbands, Shutterstock

Grafik & Design, Comic & Illustration David Lanthaler

Cartoonist & Illustrator (www.davidlanthaler.com)

155


156

Kontaktadressen

Kontaktadressen Jubpa Passeirer Straße 3  ·  2. Stock  ·  39015 St. Leonhard Tel. 393 0954681  ·  www.jugendbuero.it  ·  info@jugendbuero.it AGJD Sparkassenstraße 17  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 402 106 www.jugenddienst.it  ·  agjd@jugenddienst.it Amt für Jugendarbeit Andreas-Hofer-Straße 18  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 41 33 70 www.provinz.bz.it/kulturabteilung/jugendarbeit/288.asp

Jugendtreff St. Martin Dorfstraße 47  ·  39010 St. Martin in Passeier  ·  Tel. 392 5327295 www.jugendtreff.it  ·  info@jugendtreff.it

Südtiroler Jugendring Andreas-Hofer-Straße 36  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 060 430 www.jugendring.it  ·  info@jugendring.it NETZ Talfergasse, 4  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 340 1607288 www.netz.bz.it  ·  info@netz.bz.it INFES Talfergasse 4  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 970 039 info@infes.it

Young & Direct Andreas-Hofer-Straße 36  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 060 420 Jugendtelefon: 8400 36366 www.young-direct.it  ·  online@young-direct.it

Südtirols Katholische Jugend (SKJ) Südtiroler Straße 28/4  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 970 890 www.skj.bz.it  ·  info@skj.bz.it

Forum Prävention Talfergasse 4  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 324 801

Katholische Jungschar Südtirol (KJS) Südtiroler Straße 28/4  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 9708 90 www.jungschar.it  ·  info@jungschar.it

Young Caritas Sparkassenstraße 1  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 30433

AVS Jugend Südtirol Vintlerdurchgang 16  ·  39100 Bozen  ·  Tel. 0471 978 141 www.alpenverein.it  ·  office@alpenverein.it

JUKAS Brunogasse 2  ·  39042 Brixen  ·  Tel. 0472 279 999 www.jukas.net  ·  bildung@jukas.net

info@forum-p.it

www.youngcaritas.bz.it

157


158

159

Zielgruppen, Träger & Partner Zu den Zielgruppen des Jugendbüros Passeier, als Jugenddienst gehören in erster Linie die Kinder und Jugendlichen selbst und die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen der Kinder- und Jugendarbeit. Eltern, Vereinsfunktionäre und engagierte Personen aus den Mitgliedsgemeinden zählen des weiteren zu den Ansprechpartnern des Jubpa. Die Träger des Jugendbüros sind die Gemeinden St. Leonhard und Moos in Passeier. Jugenddienste haben und brauchen auch viele Partner die Inputs geben, bei der Umsetzung des Programms mithelfen und gemeinsame Richtlinien und Ziele festlegen. Dazu wurde im Jahr 2009 das „Netzwerk Jugendarbeit Passeier“ ins Leben gerufen. Zum Netzwerk können Vereine und Institutionen des Tales kostenlos beitreten, welche Jugendarbeit betreiben. Eine Mitgliedschaft ist mit Rechten und Pflichten verbunden. Die Netzwerkpartner treffen sich beim zweijährlich stattfindenden Jugendforum (JuFo).

Struktur, Aufbau und Finanzen Jugenddienste sind Vereine, die größtenteils in das Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen eingetragen sind. Basis der Jugenddienste ist die Vollversammlung, bestehend aus Vertreter/innen der Gemeinden und den weiteren Mitgliedern. Diese wählt den Vorstand, genehmigt das Jahresprogramm sowie die Bilanz und definiert die grundsätzliche Ausrichtung. Geführt und nach außen vertreten wird der Jugenddienst von dem/der Vorsitzenden. Jugenddienste haben hauptamtliche Mitarbeiter/innen, die mit der konkreten Umsetzung des Programms beauftragt sind. 50 % der ordentlichen Finanzierung erfolgt über Beiträge vom Amt für Jugendarbeit und die restlichen 50 % werden von den Gemeinden St. Leonhard und Moos in Passeier aufgebracht. Unterstützt wird das Jubpa außerdem von der Raiffeisenkasse Passeier und den Energie- und Umweltbetrieben Moos.


Angebote in Passeier

Nutzung der Struktur mit Übernachtung pro Tag * für Mitgliedsorganisationen 9,00 € / Person * für Nicht-Mitgliedsorganisationen 18,00 € / Person Sommerwochen 01. Juni bis 31. August (6 Übernachtungen) * 700,00 € pro Woche für Mitgliedsorganisationen Sommerwochen 01. Juni bis 31. August (6 Übernachtungen) * 1.400,00 € pro Woche für Nicht-Mitgliedsorganisationen Wichtig: Sollten Gruppen mit weniger als 10 Personen buchen wird ein Pauschalbetrag von 90,00 Euro für die Mitgliedsorganisationen von JubPa und den Ortsgruppen von SKJ und KJS verrechnet, für Nicht-Mitgliedsorganisationen fällt ein Pauschalbetrag von 180,00 Euro an. Nutzung der Struktur ohne Übernachtung pro Tag * für Mitgliedsorganisationen 90,00 € * für Nicht-Mitgliedsorganisationen 180,00 € Angeld zur Bestätigung: 50% der Hausmiete (siehe obige Tabelle) Stornierung: Das Angeld wird als Ausfallhaftung einbehalten, sollte es zu einer Stornierung unter 1 Monat vor Anreise kommen. Bei einer Stornierung unter 7 Tagen vor Anreise wird der volle Mietpreis in Rechnung gestellt. Sonstiges: Die Hausbesucher haben die Möglichkeit Grillkohle und Holz bei der Hausmeisterin zu erwerben, dies wird ihnen dann in Rechnung gestellt: Kohle: 4,00 Euro / 3 kg Sack Holz: 4,00 Euro / Steige (Kiste) Eine Anmeldung gilt dann als Anmeldung, wenn das Angeld überwiesen worden ist.

Konditionen

Folgende Schritte sind für eine erfolgreiche Buchungsabwicklung einzuhalten:

• Laufende telefonische Reservierung bei den Vereinen JubPa oder SKJ. • Anmeldeformular ausfüllen und an folgende Adresse faxen oder mailen • Jugendbüro Passeier, Passeirerstr. 3 – 39015 St. Leonhard in Passeier Fax: +39 0473 659 274, E-Mail: info@jugendbuero.it. • Südtirols Katholische Jugend, Südtirolerstraße 28/4 – 39100 Bozen Fax: +39 0471 976 137, E-Mail: info@skj.bz.it. • Überweisung des Angeldes von 50% der Hausmiete (siehe Kostentabelle) zur Bestätigung auf das Konto von SKJ mit dem Betreff: Angeld HAHNEBAUM plus Gruppenname. Kontoverbindung: Raiffeisen Landesbank Bozen, IBAN IT 63 D 03493 11600 000300011801 Swift Code: RZSBIT2B. • Anreise – Aufenthalt – Abreise. • Überweisung der restlichen Hausmiete nach erfolgter Zusendung der Lastschrift unsererseits.

www.hahnebaum.info

Kosten


Träger

Partner

Raiffeisenkasse Passeier

Mit freundlicher Unterstützung von

Sport und Mode

SPORTLAND St. Leonhard Pass. 0473/656780

Jugendbüro Passeier – Jubpa Passeirer Straße 3 – 39015 St. Leonhard  ·  Tel. +39 393 0954 681 info@jugendbuero.it · www.jugendbuero.it

INsideOUT 2017  

Angebote in Passeier Workshops, Projekte, Vorträge, Seminare für Jugendliche, Eltern, Vereine

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you