Page 1

essen.

ONPAPER

AUSGABE APRIL 2013


IMPRESSUM Herausgeber Marc Ostendorf Marc.Ostendorf@essenonpaper.de 0201 / 40 99 22 41 fotoredaktion

inhalt

Seite 06

Kerstin Ostendorf Kerstin.Ostendorf@essenonpaper.de Redaktion

Gastro

Armin.Grotekaas@essenonpaper.de

04 Schröder dir einen! 06 3 Jahre Atlantic Hotel

Sven Baumann

Freizeit

Armin Grotekaas

Sven.Baumann@essenonpaper.de Kerstin Ostendorf Kerstin.Ostendorf@essenonpaper.de Satz / Layout Marc Ostendorf

08 Hier läuft es rund! 10 Tacken 2013 12 Rot-Weiss Essen Lifestyle 14

CEO

Mode Frau & Mann

Kerstin Ostendorf

wohnen

RedaktionsAnzeigenschluss mai

16

Immobilienmanager.AWARD 2013

21.04.2012

18

VirtualNights Partyshots

Monatliche Druckauflage 10.000 Exemplare

mobilität

Druck

20

Unfallreport Seite 08

Druckerei WIRmachenDRUCK GmbHMühlweg 25/2-3 71711 Murr

eventguide 24 Plüfoli 26 Kollaboration 27 Total abgedreht 28 DECA DANCE Verlagsadresse ESSEN.onpaper Lilienstraße 21

29 Stück auf! 30 WE WILL ROCK YOU

45133 Essen 0201 / 40 99 22 41

32 ESSEN.onpaper Unterwegs

Coverbild: EWG / www.ewg.de ESSEN.

ONPAPER

AUSGABE APRIL 2013

34

Gewinnspiel


Seite 04

Seite 10


Karnickel, Helden & ein Helles „Schröder Dir einen!“ – wenn es nach der Essener tsac Vertriebs GmbH geht, wird diese Aufforderung in Kürze im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde sein: Ab sofort ist ihre eigene Biermarkte auf den Markt, deren Name – ganz genau! – SCHRÖDER lautet. Das Besondere an SCHRÖDER: Es soll über alle Stadt- und regionalen Grenzen hinaus ein Bier für ganz Nordrhein-Westfalen werden. Gebraut wird das süffig-süße Helle mit knapp 12,0% Stammwürzeanteil und 5,0% vol. Alkohol natürlich mitten im Revier. Es wird in einem besonderen, traditionellen Brauverfahren hergestellt, dem sogenannten 2-MaischVerfahren, das für eine bessere Lösung der Malzinhaltsstoffe und damit für einen „kernigeren“ Geschmack sorgt. Die Vergärung findet bei etwas höheren Temperaturen als bei einem klassischen Pils statt, wodurch die Hefe ein fruchtigeres Aromaprofil ausbildet. In den Handel kommt SCHRÖDER in einer „ehrlichen“ 0,5-Liter- Flasche.

04 essenonpaper.de // Gastro


bis ZUM in Der scHrÖDertascHe. scHickt Wir Verlosen Drei siXPacks HWort „scHrÖDer“ UnD eUrer aDresse an: stic DeM 30. aPril eine e-Mail Mit geWinnsPiel@essenonPaPer.De

Die tsac-Geschäftsführer Alexandros Soukas und Tim Koch: „Kein anderes Getränk ist so stark mit dem Begriff „Heimat“ verknüpft wie Bier. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem SCHRÖDER hier in NRW auch auf einem hart umkämpften Segment wie dem Biermarkt gegen multinationale Konzerne und millionenschwere Marketingetats bestehen können. Denn SCHRÖDER ist nicht einfach nur ein Bier – hier als Idee geboren und hier gebraut, ist Schröder ein echtes Stück Revier.“

Aber was hat es nun mit dem Namen SCHRÖDER, Helden und Karnickeln auf sich? Der Name geht auf die Ruhrpott-Legende Heinz Schröder zurück. Heinz Schröder war Bergmann in vierter Generation, hatte seinen Beruf unter Tage von der Pike auf gelernt. Vom Glück nicht besonders begünstigt, war er trotzdem immer gut drauf, hilfsbereit und für alle da – eben ein Kumpel-Typ durch und durch. Im Jahre 1954, mit Anfang 30, kurz vor seinem ersten Urlaub – nach Rimini sollte es gehen – fährt er zur letzten Schicht ein, als es zu einem Unglück in seiner Grube kommt. In letzter Sekunde gelingt es Schröder, sich und drei bereits bewusstlose Kumpel aus dem Schacht vor dem sicheren Tod zu retten. Schnell spricht sich seine heroische Tat herum und es gibt niemanden, der Heinz an diesem Tag nicht ein Bierchen ausgeben möchte: Endlich steht er einmal im Mittelpunkt – ist ein richtiger Held. Am Ende wankt er glückbeseelt und voller Vorfreude aus der Kneipe. Nur noch schnell die Koffer gepackt und dann mit Kumpel Erwin, mit Manni und Onkel Alfred ab nach Italien, denkt er. Aber dann passiert es: Auf der Abkürzung durch die Gärten der Bergarbeitersiedlung stolpert er und stürzt kopfüber in einen Karnickelstall: Genickbruch. Der Legende nach nehmen die Karnickel aus dem kaputten Stall Reißaus und entgehen so ihrem Schicksal, am nächsten Barbaratag als Festtagsbraten zu enden. Seitdem steuern alle Kumpel, wenn sie Karnickel über die Straße hoppeln sehen, sofort die nächste Kneipe an und „schrödern“ sich einen.


links - Marion Hagemeier, Direktorin / rechts - Ulrich Schreiber, Verkaufsdirektor

HAPPY BIRTHDAY!

gastro Text & Bild: ATLANTIC Congress Hotel Essen

Mit 3 bezugsfertigen Etagen eröffnete das ATLANTIC Congress Hotel Essen einst an einem kalten Januartag im Jahr 2010 - die offizielle Eröffnung folgte im März des gleichen Jahres. 3 Jahre später gehört das Haus zur ersten Liga der Tagungshotels in der Metropole Ruhr – für das ATLANTIC-Team Grund genug, um dies ausgiebig zu feiern. Mehr als 400 Gäste folgten am Samstag, dem 09.03.2013 der Einladung durch General Manager Marion Hagemeier und Director of Sales Ulrich Schreiber und erlebten einen Abend der Extraklasse:

06 essenonpaper.de // Wohnen


nach charmanter Begrüßung durch die Gastgeber durften sich die Gäste im Verlauf des Abends über kulinarische Köstlichkeiten an 4 verschiedenen und thematisch unterschiedlichen Live-Cooking-Stationen freuen. Unter den Mottos „Classics“, „Mediterran“, „Asia“ sowie „Sweeties“ verwöhnte das Küchenteam um Executive Chef Stefan Arentz mit Gerichten wie Steinpilzpanzerotti aus dem Parmesanleib oder frisch aufgeschnittenem Filet vom Gelbflossenthunfisch. Besonders gelungen war die Idee des ATLANTIC-Teams, die an den einzelnen Stationen angebotenen Speisen mit sogenannten „Küchentalks“ den Gästen zu präsentieren. Hierbei wurden Zutaten & Zubereitung durch den Küchenchef persönlich erläutert und dazu korrespondierende Weine durch Sommelière Christiane Dördelmann vorgestellt. Die „Küchentalks“ wurden dabei von Kameras begleitet und mittels modernster Medientechnik auf Großbildleinwände projiziert. Als weiteres Highlight galt zudem die eigens für diesen Event auf der Dachterrasse eingerichtete „Eisbar“, an welcher den Gästen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit

heißen Cocktails eingeheizt wurde. Unterdessen fanden in der Vinothek des ATLANTIC Dessertwein – Käse-Degustationen mit edlen Tropfen und feinsten Käsesorten statt. Neben der Besichtigung von Zimmern & Suiten stand auch Hotelgolf in der ATLANTIC Club Lounge auf dem Programm und bei Schnellzeichner Slawa, welcher bereits für den ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan, Oscar-Preisträger Sir Peter Ustinov und den Hollywood-Star Michael York arbeitete, konnten sich die Gäste als absolute Weltneuheit per iPad im Pop Art-Stil porträtieren lassen. „Mit unserem `3-JAHRE-ATLANTIC` – Event möchten wir unseren treuen Kunden, Gästen & Partnern danken“, berichtet Marion Hagemeier, General Manager des ATLANTIC, „trotz seines jungen Alters, blickt unser Haus bereits auf einige spannende Begegnungen zurück. Zahlreiche Stars wie Larry Hagman, Udo Jürgens oder Hannelore Elsner nächtigten bereits bei uns. Aber auch Sportmannschaften wie Manchester United oder Bayern München wussten die Professionalität des ATLANTIC zu schätzen.“ - Anzeige -

Norbertstraße 2a 45131 Essen TEL . + 49 201 94628-0 FA X + 49 201 94628-818 info@atlantic-essen.de www.atlantic-essen.de www.facebook.com/ATLANTIC.Essen

e r le b e n E x k lu s iv

X – CUX

CUXX – DER TREFFPUNKT FÜR JEDERMANN IM ATLANTIC CONGRESS HOTEL AN DER GRUGAHALLE. RESTAURANT, BISTRO, BAR, LOUNGE & ZINO PLATINUM CIGAR LOUNGE. STARTEN SIE IHREN PERFEKTEN SONNTAG MIT UNSEREM GROSSEN FRÜHSTÜCKSBUFFET VON 10.00 BIS 14.00 UHR INKLUSIVE EINEM GLAS CHAMPAGNER, FRUCHTSÄFTEN, MINERALWASSER SOWIE ALLEN HEISSGETRÄNKEN FÜR NUR € 23,– PRO PERSON.

R E S TA U R A N T. B A R . B I S T R O .


v.l.n.r. Ralf Dreher, Eva Sunderbrink und Lars Büttner freuen sich auf den 1. Essener Raderlebnistag, der am 28. April 2013 stattfinden wird.

Hier läuft es rund

Freizeit Text & Fotos: Sven Lorenz & peter Wieler / EMG

Rauf aufs Rad und los geht der Freizeitspaß – und zwar beim „ESSEN.PerPedal. – 1. Essener Raderlebnistag 2013“ am 28. April 2013. Oberbürgermeister Reinhard Paß wird die Veranstaltung um 10 Uhr eröffnen. Neben zwei Rundkursen erwartet die Besucher am Veranstaltungsort Messeparkplatz P2 unterhalb des Girardethauses ein familienfreundliches Rahmenprogramm. Die Anmeldung für die Rundkurse erfolgt direkt vor Ort. Alle Teilnehmer haben die Chance, ein von RWE Deutschland gesponsertes E-Bike zu gewinnen. Veranstaltet wird der Raderlebnistag von der EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) und der VON ESSEN GmbH & Co. KG Bankgesellschaft (VON ESSEN Bank).

08 essenonpaper.de // Freizeit


Oberbürgermeister Reinhard Paß gibt mit seiner Ansprache um 10.00 Uhr den „Startschuss“ für den 1. Essener Raderlebnistag. Danach haben alle großen und kleinen Radler die Möglichkeit, bis 17 Uhr zwei unterschiedliche lange, ausgewiesene und gesicherte Routen abzufahren. Das Motto lautet: Nicht die Geschwindigkeit, einzig der Spaß zählt! Zur Auswahl stehen ein rund 20 Kilometer langer, familienfreundlicher Rundkurs sowie – für ambitioniertere Radler - eine rund 32 Kilometer lange Route. Beide Rundkurse verlaufen fast ausschließlich über ausgewiesene Radwege sowie ehemalige Bahntrassen. Bei Interesse bietet die Agentur „simply out tours“ auch geführte Schnuppertouren an. Für Erfrischung sorgen Getränkestände entlang der Wege. Zudem erhalten die Radler am Niederfeldsee sowie auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein Informationsmaterial rund um das rege Stadtteilleben in Altendorf bzw. über die schönste „Zeche der Welt“. Streckenposten sowie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen an ausgewählten Übergängen, in denen sich der Radfahrer innerhalb der normalen Verkehrsführung bewegt, sorgen für eine entspannte Radtour. Eva Sunderbrink, Geschäftsführerin der EMG – Essen Marketing GmbH: „Mit der Aktion wollen wir darauf aufmerksam machen, wie gut sich das Essener Radwegenetz in den letzten Jahren entwickelt hat. Nicht nur die Essener, auch

der Tourismus profitiert von der idealen Verknüpfung des Themas Radwandern mit dem Alleinstellungsmerkmal ‚Industriekultur’.“ Attraktives Rahmenprogramm Am Start- und Zielpunkt, dem Messeparkplatz P2 unterhalb des Girardethauses, erwartet die Besucher von 10.00 bis 17.00 Uhr ein abwechslungsreiches und familienfreundliches Rahmenprogramm. Von 10.20 bis 11.00 Uhr geben die Spieler von Rot-Weiss Essen auf der Bühne Interviews und stehen für Autogrammwünsche bereit. Im Anschluss schwingt sich die Essener Elf selber aufs Rad und absolviert auf dem Rundkurs ihre tägliche Trainingseinheit. Danach sorgen von 11.00 bis 17.00 Uhr die „Little Johns Jazz Band“, die Coverband „2You“ sowie das „Spirit of Louis Armstrong Trio“ für jazzige und swingende Klänge. Clown ZIMBO bringt in den Bühnen-Umbaupausen sowie von 11.00 bis 16.00 Uhr auch vor der Bühne mit Jonglageeinlagen, Zaubertricks und skurrilen Musikinstrumenten Kinderaugen zum Strahlen. Eine Hüpfburg sowie ein Fahrradlooping runden das Kinderprogramm ab. Alle Informationen zum 1. Essener Raderlebnistag gibt die Webseite www.essen-perpedal.de. Dort können auch die Daten für beide Rundkurse als GPS-Tracks runtergeladen werden.

Freizeit \\ essenonpaper.de 09


v. l. n. r. Karsten Espey, Anke Espey, Gerd Knippen, Jürgen Lange-Flemming, Frank Herbrechter, Kathrin Herbrechter, Frank Flemming

Tacken 2013

Freizeit Text & Foto: espey werbeagentur gmbh

Reisebüro Flemming gewinnt Essener Marketingpreis „Tacken2013 in Silber“ Der jährlich vergebene Preis „Tacken“ des Essener Marketing-Clubs ging in diesem Jahr aus gutem Grund und hoch dotiert an das Reisebüro Flemming aus Essen und Dinslaken.

12 essenonpaper.de // 10 //Freizeit Freizeit


Ein Marketingpreis fordert einem Bewerber selbstverständlich einiges ab. Und so fand auch der diesjährige „Tacken“ nicht ohne guten Grund den Weg in das Reisebüro Flemming. „Kommunikation ist sozusagen die große Überschrift“, verrät Jürgen Lange-Flemming, Leiter Verwaltung von Reisebüro Flemming GmbH. „Wir kommunizieren intern und extern ein absolut klares Unternehmensbild und formen unser gesamtes Erscheinen danach. Inhaltlich erschließen wir damit den Bereich Kreuzfahrten (www.kreuzfahrten-flemming.de) und hochwertige Pauschaltouristik (www.flemming-reisen.de).“ Ein breites Angebot mit Spezialisierungen: eigens kreierte Kreuzfahrtpakete inkl. Hotelaufenthalten, Flügen und Transfers ist eines der Produkte, die dieses Reisebüro so besonders macht. Die neue Form der Kommunikation gelang dem Reisebüro Flemming GmbH letztlich durch die Entwicklung eines breit angelegten Gesamtkonzeptes. In Kooperation mit der espey werbeagentur aus Essen entstanden zunächst hochwertige Werbemittel der klassischen Sparte (etwa Flyer, Anzeigen, Außenwerbung oder Video-Trailer zum Sponsoring eines Krankenhaus-TV), perfekt abgestimmt auf die Sektoren Kreuzfahrt und exklusive Pauschalreise. Die Sparte Internet wurde großzü-

gig mit eigenen Webseiten, Landingpages, mobilen Webseiten, Blogs, Bannerwerbung und der klaren Kommunikation im Bereich Social Media ausgebaut. Public Relation ist das dritte Standbein der Marketing-Strategie, über die potenzielle Kunden und Interessenten über Reiseziele und Reisemöglichkeiten per Kreuzfahrt in lockerer Beitragsform informiert werden. Ergänzend gibt es immer wieder unterstützende Aktionen wie QR-Code-Aktionen in den verschiedensten Ausführungen, Gutscheinaktionen zur Kundengewinnung und die konsequente interne Kommunikation aktueller Entwicklungen. Die Reisebüro Flemming GmbH eröffnet 2003 das erste Büro in Essen am Stadtwaldplatz. 2007 erweitert Flemming mit dem Büro in der Dinslakener Innenstadt das Unternehmen. Heute mit 18 Mitarbeitern bietet Reisebüro Flemming zusätzlich über das Internet eine riesige Vielfalt an Reisemöglichkeiten. „Unsere Kunden vertrauen uns die kostbare Zeit ihres Urlaubs an und das muss eine großartige Zeit für sie werden. Unser Team lebt die ‚Mission Urlaub‘. D.h. wir suchen die besten Möglichkeiten und schnüren optimale Pakete. Also Urlaub mit dem sehr persönlichen Touch“, so Jürgen Lange-Flemming. - Anzeige -

ESSEN.PerPedal. Mit dem Rad Industriekultur erfahren Entdecken Sie imponierende Zeitzeugen der Industriekultur, grüne Freiräume und das pulsierende Stadtleben auf 160 km gut ausgebauten Radrouten!

1. Essen er R a d e rlebnist am 28. A ag pril 201 3, 10 -18 www.ess Uhr en-perp edal.de

Informationen und Reiseangebote: EMG - Essen Marketing GmbH Touristikzentrale Am Hauptbahnhof 2 I 45127 Essen Tel. +49(0)201 8872333 E-Mail: touristikzentrale@essen.de

Freizeit \\ essenonpaper.de www.essen.de 11 13


n e s s e s s i e w t ro book.com/e

face tos unter  r Infos & Fo

r

ssen.onpape

Meh

Die Geschichte von Rot-Weiss Essen ist gespickt mit Höhen und Tiefen, ob nun auf oder neben dem Platz. An der Hafenstraße zählt daher eine geschlossene Mannschaftsleistung mehr als jeder Übersteiger oder Sololauf. Das verleiht einer Person bei Rot-Weiss seit jeher einen besonderen Stellenwert: Dem Mannschaftskapitän. Bei allen Krisen und Triumphen gab es immer einen Kapitän, der die Mannschaft durch gute wie durch schwere Zeiten geführt hat. Als Anerkennung dieser Leistungen verlieh der RWE den ehemaligen Spielführern von Rot-Weiss am Spielabend gegen die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen den Ehrentitel „Kapitän der Hafenstraße“.

12 essenonpaper.de // Rot-Weiss Essen


Die Partie gegen die zweite Mannschaft der Werkself aus Leverkusen hatte es in sich. Die Elf von der Hafenstraße dominierte nicht nur, sie spielte die Gäste regelrecht an die Wand. Gekrönt wurde der Spieltag mit dem Endstand 4:0, der durchaus auch hätte noch höher ausfallen könnnen. Dass eine Mannschaft als solche auch funktioniert, ist besonders auch einem entscheidenden Spieler zu verdanken: dem Kapitän. Das weiß man auch bei Rot-Weiss. Und darum ehrte der Verein seine altgedienten Spielführer und die aktuellen Kapitäne, von der U17 bis zur ersten Mannschaft, mit dem Titel „Kapitän von der Hafenstraße.“ Sie erhielten eine Urkunde und eine Kapitänsbinde mit eben diesem Slogan. „An mein erstes Spiel als Kapitän kann ich mich noch gut erinnern“, so der ehemalige RWESpielführer Michael Lusch. „Wir haben zwar 1:0

verloren, aber die Atmosphäre war sensationell. Und wenn man die Binde tragen darf für so einen Verein, ist das natürlich auch etwas ganz Besonderes.“ Auch für Ex-Kapitän Stefan Lorenz war es Gänsehaut pur, früher für RotWeiss Essen als erster aufs Feld rauszugehen. Ingo Pickenäcker, ebenfalls mal Spielführer der rot-weissen Elf, lobte das Traditionsbewusstsein von RWE-Chef Dr. Michael Welling. „Er bezieht die älteren Ex-Spieler immer wieder mit ein, was über viele Jahre leider nicht der Fall war.“ Ganz fest eingebunden sind natürlich die aktuellen Mannschaftsführer. Und diese erhielten ihre Binde während der Halbzeitpause aus den Händen ihrer Vorgänger. Sie werden nun bei jedem Spiel als „Kapitäne der Hafenstraße“ auflaufen – und vielleicht auch selbst einmal zu einer rotweissen Legende werden.

Spielplan April 2013: 02.04. 06.04. 09.04. 13.04. 20.04. 24.04. 27.04.

um 19:30 Uhr: Fortuna Düsseldorf II - Rot-Weiss Essen um 14:00 Uhr: Rot-Weiss Essen - Schalke 04 II um 18:00 Uhr: VFB Hüls - Rot-Weiss Essen um 14:00 Uhr: SC Wiedenbrück 2000 - Rot-Weiss Essen Rot-Weiss Essen - Viktoria Köln um 18:15 Uhr: SV Hönnepel-Niedermörmter - Rot-Weiss Essen MSV Duisburg II - Rot-Weiss Essen

Uhrzeit stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest

Uhrzeit stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest

Rot-Weiss Essen \\ essenonpaper.de 13


Mehr infos & fotos Unter  faCebook.CoM/essen.onpaper

lifestyle aktuelles über Mode, style u neue looks und trends! APRIL 2012 1) KLEID VON H&M - 69,95 EUR 2) DENIM WESTE VON H&M - 34,95 EUR 3) SHORTS VON H&M - 24,95 EUR


und fashion.

APRIL 2012 1) HEMD VON H&M - 24,95 EUR 2) HEMD BRAUN VON H&M - 39,95 EUR 3) SCHUHE VON H&M - 14,95 EUR

Gesundheit \\ essenonpaper.de 45 Lifetsyle \\ essenonpaper.de 15


Mit dem Universitätsviertel - grüne mitte Essen auf der Erfolgsspur: (v.l.) Jürgen Odenthal, Simone Raskob, Hans-Jürgen Best, Claudia Peters und Dr. Dietmar Düdden, präsentieren stolz den immobilienmanager.AWARD 2013.

immobilienmanager.AWARD 2013

wohnen Text & Bild: Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Am 29. Februar zeichnete das Fachmagazin immobilienmanager das Universitätsviertel - grüne mitte Essen mit dem immobilienmanager. AWARD 2013 aus. Die Branche war sich einig: Das neue Essener Stadtquartier ist eindeutiger Sieger in der Kategorie „Stadtentwicklung“. Im Rahmen einer großen Gala in Köln wurden die Gewinner in den verschiedenen Kategorien, vom „Immobilien Management“ bis hin zum Bereich „Finanzierung“, bekannt gegeben. In der Kategorie „Stadtentwicklung“ überzeugte das Universitätsviertel - grüne mitte Essen die unabhängige Fachjury. Die anwesenden Vertreter der Entwicklungsgesellschaft Universitätsviertel Essen mbH und der Stadt Essen nahmen die Trophäe gemeinsam entgegen.

16 essenonpaper.de // Wohnen


Schon im Januar war das Essener Stadtentwicklungsprojekt nominiert worden: Das Universitätsviertel - grüne mitte Essen schaffte es unter die Top 3. Bis zur gestrigen Preisverleihung blieb es aber spannend. Erst dann wurden die ersten Sieger bekannt gegeben. Die Jury hob insbesondere den auf langfristige städtebauliche Qualitäten hin orientierten Ansatz der Entwicklung hervor und betont die optimale Verkehrsanbindung und die beispielhafte Mischung der unterschiedlichen Nutzungen Wohnen, Arbeiten und Freizeit in unmittelbarer Innenstadtlage. Die Entwicklungsgesellschaft Universitätsviertel Essen mbH (EGU) hatte die Bewerbung eingereicht. Als PPP-Projekt organisiert ist die EGU verantwortlich für die Quartiersentwicklung und vermarktet die Grundstücke im Universitätsviertel - grüne mitte Essen. Die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ist neben der Sparkasse Essen, der Altstadt Baugesellschaft mbH & Co. KG und der NRW.URBAN GmbH & Co.KG Gesellschafter der EGU. EWG und Allbau tragen im Rahmen von

Geschäftsbesorgungsmandaten die Verantwortung für die Entwicklung und Vermarktung der EGU, so dass die von dort der EGU gestellten Geschäftsführer Dr. Dietmar Düdden und Dirk Miklikowski stellvertretend für alle Beteiligten stolz auf das Erreichte blicken. Nach übereinstimmender Auffassung beider Geschäftsführer werden das herausragende Stadtentwicklungsprojekt sowie die Einzelinvestition weitere Auszeichnungen erfahren und Referenz für künftige Innenstadtentwicklungen sein. Das Universitätsviertel - grüne mitte Essen schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Die Miet- und Eigentumswohnungen sowie die Büroflächen im zurzeit wachsenden Stadtquartier zwischen Innenstadt und Universität sind nahezu komplett vermarktet. Das Universitätsviertel - grüne mitte Essen steht beispiellos für die Umnutzung einer ehemals industriell und gewerblich genutzten Fläche hin zu einem modernen, attraktiven und erfolgreichen Stadtentwicklungsprojekt zum Wohnen, Arbeiten und Erholen.

Wohnen \\ essenonpaper.de 17


ard rü-aw

frida frida

frida

mupa

• FRIDA • MUPA • RÜ-AWARD • TAKTLOS IM STUDIO • PIONEER DJ NIGHT IM ESSENCE

mupa


r端-award studio

essence

studio

essence essence essence


Sicherheit

mobilität Text: sven baumann Bild: adac

Unfälle im Straßenverkehr sind nach Auskunft der Weltgesundheitsorganisation WHO die achthäufigste Todesursache weltweit. 2010 gab es 1,24 Millionen Verkehrstote. Einige Gruppen sind auf der Straße besonders gefährdet, wie die WHO warnt. 59 Prozent aller tödlich Verunglückten seien zwischen 15 und 44 Jahre alt und Männer trifft es wesentlich häufiger als Frauen. Außerdem leben Fußgänger und Radfahrer riskant: Sie machen etwa ein Viertel aller Getöteten aus. In manchen Ländern sei diese Zahl signifikant höher, weil nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer dort nicht ausreichend geschützt würden. Zum Glück sieht die Bilanz in Deutschland etwas anders aus. Dennoch: Auch hierzulande bleibt die Teilnahme am Straßenverkehr – ob nun motorisiert oder nicht – ein Risikofaktor.

essenonpaper.de/// Mobilität 2016essenonpaper.de


Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland war im vergangenen Jahr auf dem zweitniedrigsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen. 2012 verunglückten auf Deutschlands Straßen nach Angaben des Statistischen Bundesamts 3.606 Menschen tödlich, so wenige wie noch nie seit dem Beginn der Statistik im Jahr 1950. Das sind im Schnitt jedoch immer noch zehn Verkehrstote täglich. Besonders unfallträchtig sind dabei Landstraßen und der innerörtliche Verkehr. Dennoch sind deutschlands Straßen sicherer geworden. Gegenüber dem Jahr, als 4.009 Menschen tödlich verunglückten, ist die Unfallrate mit Todesfolge um von 6,2 Prozent zurückgegangen. Eine der Ursachen für die positive Entwicklung sieht der ADAC in den unterschiedlichen Witterungsbedingungen. Während 2011 aufgrund des schönen Frühlings etwa die Motorradfahrer besonders früh in die Saison gestartet waren und es allein dadurch zu einer Zunahme der Verkehrstotenzahl kam, ist laut ADAC 2012 ein klarer Rückgang bei den getöteten Bikern zu verzeichnen. Rückläufig ist laut ADAC auch die Zahl der bei Verkehrsunfällen verunglückten Menschen

von 1,1 Prozent auf 392.000. Auch bei den Unfällen mit Personenschäden verzeichnet der Automobil-Club einen Rückgang von 1,1 Prozent auf 303.000. Nach Ansicht des ADAC haben die Erfahrungen des vergangenen Jahres gezeigt, dass – ungeachtet der für die Unfallbilanz negativen Witterungseinflüsse – eine stetige Verbesserung der Verkehrssicherheit auf den Straßen nicht selbstverständlich ist. Der Club fordert daher, Verkehrserziehungsaktionen von Polizei, ADAC und anderer Verkehrssicherheitsorganisationen weiter auszubauen. Auch die Weiterentwicklung moderner Sicherheitssysteme in den Fahrzeugen müsse vorangetrieben werden. Besonders am Herzen liegen dem ADAC die jungen Fahranfänger, die seit jeher ein besonders hohes Unfallrisiko haben. Hier gelte es, die Fahrausbildung durch eine gezielte Nachbetreuung im Anschluss an den Führerscheinerwerb zu verbessern. Auch das Sicherheitsniveau von Landstraßen, auf denen Jahr für Jahr 60 Prozent der Verkehrstoten zu beklagen sind, müsse spürbar angehoben werden.

Mobilität \\ essenonpaper.de 21


eVenTGUIDe

• Plüfoli - S. 24 • Kollaboration - S. 26 • Total abgedreht- S. 27 • DECA DANCE - S. 28 • Stück auf! - S. 29 • We will Rock you - S. 30


THE BROKEN CIRCLE am 23.04. in der lichtburg


Plüfoli Mit „plüfoli“ öffnet sich den Zuschauern der Vorhang in eine Traumwelt voller Poesie, Überraschungsmomente und akrobatischer Höchstleistungen. Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit den Publikumslieblingen der Erfolgsshow „la folie“ aus dem Jahr 2010, deren verrücktfröhlicher Wahnsinn sich in „plüfoli“ noch verrückter, noch schöner und noch anrührender fortsetzt. Der Créateur der Show, Anthony Venisse, wird zusammen mit seiner Schwester Amélie Venisse erneut eine Traumwelt voller Poesie, Überraschungsmomente und akrobatischer Höchstleistungen entstehen lassen. Ihnen zur Seite stehen jede Menge Freunde, Artverwandte und Mitstreiter von ähnlicher Couleur. Zusammen sind sie noch verrückter, noch schöner, noch anrührender, kurzum: plüfoli! Der Geist der Show „plüfoli“, der Humor und die überaus liebenswerten Charaktere erobern nicht nur die Bühne, sondern insbesondere auch die Herzen der Zuschauer im Sturm. Einer dieser stürmischen Eroberer ist der in Frankreich aufgewachsene Clown Anthony Venisse, der als eine Perle unter den internationalen Comedians gilt. Mit seinem (fast) nonverbalen Ausdruck spielt sich Anthony Venisse, der bereits mehrfach in Produktionen des Cirque du Soleil mitwirkte und zugleich auch als Créateur von „plüfoli“ verantwortlich zeichnet, direkt in die Herzen der Zuschauer. Genau wie ihr Bruder Anthony begeisterte auch Clown Amélie Venisse bereits in „la folie“, die eine der erfolgreichsten Showproduktionen in den GOP Varieté-Theatern überhaupt war. Amélie Venisse präsentiert in der aktuellen Show eine schrille und überaus liebenswerte Figur, die mit außergewöhnlicher Komik und grenzenloser Spielfreude begeistert. www.variete.de

07.03. - 28.04.2013 GOP Varieté Essen U11 >GE Buerer Straße U11 >GE Buerer Straße 101,>Berliner 105 & 107 Platz U17Viehofer >Berliner Platz U17 Platz

24 essenonpaper.de // Eventguide 38 essenonpaper.de // Eventguide


0 gic s ten .05.2 Ma ent it Gäs am 08 en. m m l r Mo Joyce entra servie y & C Re nn r im ab Be inne vor & D Bitte

sic Mu

.

13

im Grillo Theater

präsentiert

BENNY & JOYCE

Worthy Davis

Julia Tomekpe

Das Live-Erlebnis am Mittwoch, dem 8. Mai 2013, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr, im Central im Grillo Theater. Das bekannte Gesangsduo Benny & Joyce begleiten Ihr Dinner und Ihren Cocktail mit Jazz, Pop, Soul, Rock und ihrem beliebten Party-Mix. Einfühlsam. Begeisternd. Für den magischen Moment. On top haben sie noch Freunde eingeladen. Worthy Davis und Julia Tomekpe werden rauchig, stimmgewaltig oder zart das musikalische Potpourri an diesem Abend ergänzen. Ihr Dinner. Ihre Musik. Ihr Magic Moment. Ihr Central. Weitere Infos unter www.bennyundjoyce.de. Um Reservierung wird gebeten. Eintritt frei. Mindestverzehr 25 €. cENTRAL IM gRILLO tHEATER · Theaterplatz 11 · 45127 Essen T: 0201 38 43 99 84 · www.central-essen.de · event@central-essen.de

www.facebook.com/CentralEssen

Magic Moments. Dinner & Music.


18.04.2013 Kulturzentrum Herne - 19:30 Uhr Kollaboration

Ronald Harwoods jüngstes Stück Kollaboration beginnt mit einem Lacher. Und endet unter Tränen. Richard Strauss, der Held dieses Stücks, geht auf die siebzig zu und fürchtet, nach dem Tode Hugo von Hofmannsthals, nie wieder eine Oper komponieren zu können, weil er keinen Librettisten von Rang findet. Die Noten schwirren in seinem Kopf herum, und er fürchtet, an Musik förmlich zu ersticken. Als Stefan Zweig sich zur Zusammenarbeit bereit erklärt und Strauss Die schweigsame Frau vorschlägt, betrach-

tet der Komponist es wie ein Gottesgeschenk. Aber die Partnerschaft ist überschattet von der NS-Diktatur, die den deutschen Komponisten instrumentalisieren, den jüdischen Librettisten aber nicht dulden will. Während sich der politisch naive Strauss mit den Machthabern arrangiert, um die jüdische Schwiegertochter zu beschützen, und um sich den Rücken freizuhalten für die Arbeit, kann Zweig die Zerstörung seiner geistigen Heimat in der europäischen Kultur nicht ertragen. Seine Welt bricht zusammen. www.kulturzentrum.herne.de

Sie wollen Ihr Event auch im Eventguide sehen? Kein Problem: info@essenonpaper.de

26 essenonpaper.de // Eventguide


04. APRIL - 21. APRIL 2013

ESSEN BURGGRAFENSTRASSE 5

Erlebe die innovative und spannende Circus-Show aus der Welt des Horrors! Nervenkitzel pur mit halsbrecherischen Stunts, verrückten Artisten, durchgeknallten Clowns F und völlig irren Freaks!

TICKET-HOTLINE: 07942 - 94 71 435

Eventguide // essenonpaper.de 27


21.04.2013 Aalto Theater - 11 Uhr DECA DANCE

Deca Dance“ ist ein Tanzabend, der mehrere Kreationen des israelischen Choreographen Ohad Naharin enthält. Es ist eine Art Rekonstruktion: „Ich mag es, vollständige Stücke bzw. Teile aus meinen bereits vorhandenen Choreographien zu nehmen, sie neu zu erarbeiten, zu gestalten und so die Möglichkeit zu schaffen, eine neue Sichtweise auf Bestehendes zu finden. Ich lerne und erfahre dabei stets neue Dinge über meine Werke.“ – So der Choreograph über „Deca Dance“. Der 1952 im Kibbutz Mizra bei Nazareth geborene Ohad Naharin begann bei der Batsheva Dance Company zu tanzen und studierte in New York bei Martha Graham sowie an der Juilliard School und an der School of American Ballet. 1990 wurde der inzwischen mehrfach prämierte und weltweit bekannte Naharin künstlerischer Leiter der Batsheva Dance Company und führte diese mit seinen abenteuerlichen Visionen und seiner unverwechselba-

U11 Straße >GE Buerer Straße U11 >GE Buerer Platz

105 105Aalto Theater U17 >Berliner U17&>Berliner Platz

ren, revolutionären, ästhetisch neu geprägten choreographischen Handschrift in eine neue Tanz-Ära. Sein Stil zeichnet sich durch außergewöhnliche flexible Körperbewegungen, explosive Ausbrüche, improvisatorisch wie besonders emotional bestimmte Passagen und eine ergreifende, mitreißende Vitalität aus. Diese einzigartige Form der „Sprache“ basiert auf einer Isolation von bestimmten Körperteilen … Mit bisher nicht gekannten Übungseinheiten schreiten die Tänzer in völlig neue Erlebniswelten. Unwichtig ist die Höhe der Sprünge, die Haltung in den verschiedenen Positionen – die Tänzer horchen auf Anweisungen wie „schwebe“, „zittere“, „sei eine Spaghetti-Nudel in kochendem Wasser“.

www.theater-essen.de

Sie wollen Ihr Event auch im Eventguide sehen? Kein Problem: info@essenonpaper.de 28 essenonpaper.de // Eventguide


06.04.2013 Casa - 14 Uhr Stück auf!

Am 5. und 6. April 2013 gibt es am Schauspiel Essen zum zweiten Mal die Autorentage „Stück auf!“. Hierfür waren Dramatikerinnen und Dramatiker aufgerufen worden, unter dem aktuellen Essener Spielzeit-Motto „Schöne neue Welt“ Stücke einzureichen. Aus rund 60 Einsendungen hat die Essener Dramaturgie sieben Texte ausgewählt: Am Samstag, dem 6. April werden beim „Stück auf!“-Marathon ab 14 Uhr in der Casa Ausschnitte aus diesen Stücken im Rahmen von szenischen Lesungen von Schauspielern des Essener Ensembles präsentiert. In die Endausscheidung kamen: „Gertrud goes Korea oder Doktor Robertson And How Anika Learned To Stop Worrying And Love The Bomb“ von Ekat Cordes, „Monster zertrampeln Hochhäuser“ von Lukas Holliger, „Der Optimierte“ von Tilla Lingenberg, „Fluchtversuchen“ von Anne Rabe, „Wolkenkratzer bauen“ von Achim Stegmüller, „Eine Blume als Gegenwehr“ von Katja Wachter sowie „Fluktus“ von Christian Winkler. Wie bereits im vergangenen Jahr wird der Stücke-Marathon von Ulrike Gondorf (WDR) moderiert.

U11 Straße >GE Buerer Straße U11 >GE Buerer

U11, & U18Hirschlandplatz U17 >Berliner Platz U17 U17 >Berliner Platz

Im Anschluss an die Präsentation wählt eine Jury bestehend aus dem Kultur¬journalisten und Theaterkritiker Stefan Keim, dem Intendanten des Maxim Gorki Theater Berlin und designierten Schauspielintendanten des Staatstheaters Stuttgart Armin Petras, der Essener Chefdramaturgin und stellvertretenden Schauspielintendantin Vera Ring, dem Leiter des Rowohlt Theater Verlages Nils Tabert sowie der Dramatikerin Felicia Zeller das Siegerstück aus, das in der kommenden Spielzeit am Schauspiel Essen uraufgeführt wird. Der Gewinner dieses von der Kulturstiftung Essen geförderten Wettbewerbs erhält zudem einen Autorenpreis in Höhe von € 5.000. Außerdem wird eine Jugendjury ihren Favoriten auswählen, und auch das Publikum hat die Chance, sein Lieblingsstück mit einem Preis zu küren. Die Preisverleihung ist für 22 Uhr vorgesehen. www.theater-essen.de

Sie wollen Ihr Event auch im Eventguide sehen? Kein Problem: info@essenonpaper.de

Eventguide // essenonpaper.de 29


11.04. - 30.06. Colosseum Theater Essen WE WILL ROCK YOU

Ab April 2013 wird in Essen so richtig gerockt: WE WILL ROCK YOU, das Original Musical von QUEEN mit den 21 größten Hits der Kultband, kommt nach fünf Jahren endlich für drei Monate (keine Verlängerung möglich!) zurück nach Nordrhein-Westfalen! In Köln, wo der Welterfolg zwischen 2004 und 2008 vier Jahre lang ohne Unterbrechung spielte und rund 2 Millionen Zuschauer begeisterte, war kein Musical bisher erfolgreicher. Über dreizehn Millionen Zuschauer weltweit, davon mehr als 6 Millionen allein im Dominion Theater, einer der größten Bühnen im Londoner West End, machen WE WILL ROCK YOU zu einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Kein Wunder also, dass WE WILL ROCK YOU mit dem Olivier Audience Award 2011, dem legendären Publikumspreis des West Ends, ausgezeichnet wurde. Die aufsehenerregende Londoner Urfassung des RockMusicals stammt aus der Feder des vielfach prämierten

U11 Straße >GE Buerer Straße U11 >GE Buerer U17 >Berliner Platz

U11, U18, 101,U17 103>Berliner & 105 Berliner Platz Platz

Erfolgsautors Ben Elton (u.a. „Mr. Bean“) und wurde von Queen Theatrical Productions gemeinsam mit Robert de Niros Tribeca Theatrical Productions und Phil McIntyre Entertainment produziert. Musik und Songtexte stammen selbstverständlich von QUEEN. Für Buch und Regie zeichnet Ben Elton verantwortlich. Die musikalische Supervision liegt auch in Essen in den Händen der Rock-Ikonen Brian May und Roger Taylor höchstpersönlich, denn schließlich bilden die legendären QUEEN-Songs nicht nur das Gerüst für die Story, sondern garantieren diesen absolut sensationellen, extravaganten Rock-Sound.

www.theater-essen.de

Sie wollen Ihr Event auch im Eventguide sehen? Kein Problem: info@essenonpaper.de

30 42 essenonpaper.de // Eventguide


- Anzeige -

Wolf Coderas frühlingsfest! Zugegeben, frühjahrstauglich war der März nicht gerade. Während die letzten Beiträge für diese Ausgabe entstehen, zeigt sich draußen eine schneebedeckte Winterlandschaft – und das zum Frühlingsanfang. Doch einer will den Frühling jetzt locken: Wolf Codera. Der Macher der Session Possible startet dazu ein neues Projekt gemeinsam mit dem Bürgerverein „Bredeney aktiv“, der Werbegemeinschaft „Bredeney attraktiv“ und der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Bredeney. „Wolf Coderas chill-in-zone“, hinter diesem Titel verbirgt sich ein Frühlingskonzert, dass in Essen erstmalig am 21. April in der Kirche Am Brandenbusch in Essen-Bredeney stattfinden wird. „Wir werden am Brandenbusch alles dafür tun, dass der Frühling zu uns kommt. Genau wie es die Shamanen in der Wüste mit dem Regen machen“, sagt Codera. Aber chill-in? Heißt es nicht eigentlich chill-out? Auf die musikalische Ausrichtung mag das zutreffen, nicht jedoch auf den Hintergedanken. Während „chill-out“ abkühlen bedeutet, läuft das Wortspiel „chill-in“ auf ein Aufwärmen hinaus. Und damit es mit dem Aufheizen auch ordentlich klappt, hat sich Wolf Codera namhafte Verstärkung organisiert. Codera kennt viele international bekannte Musiker. Schon seine Session Possible ist immer hochkarätig besetzt. Für die „chill-in-zone“ konnte er etwa Rhani Krija begeistern. Der Percussionist hat unter anderem auch schon mit Sting gespielt. Am Keyboard wird hingegen mit Xaver Fischer ein echter Pionier der live gespielten Lounge-Musik stehen. Und es wird die Stimme von Arbesa Sinanaj zur

hören sein. Bekannt aus der Casting-Show „X-Faktor“ ist sie bei der ersten „chill-inzone“ der Special Guest. Beginn des Frühlingskonzerts am 21. April ist um 18 Uhr, der Einlass schon eine Stunde zuvor. Die Karten sind für 25 Euro bereits im Vorverkauf erhältlich. Sie bekommt man bei Weiler Delikatessen in der Bredeneyer Straße 54 - hier sogar ohne Vorverkaufsgebühr und allen bekannten CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen. „Wolf Coderas chill-in-zone“ ist in Essen erstmalig, wird aber nicht einmalig bleiben. Denn Fortsetzung soll folgen. Es ist geplant, das Konzert einmal pro Jahr stattfinden zu lassen. Aber wäre es nicht schön, schon bei seiner Premiere dabei gewesen zu sein? Der Frühling kann also kommen und die „chill-in-zone“ gleich mit ihm. Und wenn Ihr noch mehr dazu wissen möchtet, findet Ihr weitere Informationen im Internet unter www.karten-hier.de. Bedenkt aber: Auf dieser Webseit könnt Ihr keine Karten reservieren. Die bekommt Ihr nur bei den oben genannten Vorverkaufsstellen.


Mehr Fotos, die keinen Platz mehr gefunden haben, finden Sie unter: facebook.com/essen.onpaper

parkleuchten in der gruga

equitana 2013


zucker f端r die seele designmarkt


MITMACHEN & GEWINNEN!

Viel Glück!

6x2 Tickets für den Circus des Horrors gewinnen! Erstmals in Deutschland und bald in Deiner Stadt: Der Circus des Horrors! Getreu dem Motto “Nervenkitzel mit Gänsehautgarantie” erlebst Du eine innovative und immer wieder überraschende Show. Komm mit auf einen spannenden, zweistündigen Trip in den Circus des Horrors. Ein ganzer Circus mit seinen gigantischen Zeltanlagen, wurde transformiert durch die Kräfte der dunklen Welt. Bereits im Foyer, dem Vorhof der Hölle, wo Du dich noch einmal mit einem Snack stärken oder einen Drink zur Beruhigung nehmen kannst, wird Dir durch skurrile Gestalten das Fürchten gelehrt. Nosferatu erwartet Dich an der Pforte und begleitet Dich durch den Circus der lebenden Toten. Tauche ein in unser Reich und nehme Platz auf einem der 1.440 bequemen Sitze am Rande der Manege der Dämonen, Vampire und besessenen, verrückten Akrobaten und durchgeknallten Clowns. Tiere suchst Du hier vergeblich. Die Artisten aus aller Welt sind die Besten der Besten. Die Ballett-Girls sind wunderschön aber gefährlich. Nervenkitzel pur erzeugen Spezialeffekte, halsbrecherischen Stunts mit Motorrädern und am Rad des Todes umgeben von Feuersäulen und Lasershows. Unwirklich erscheint die schöne Drahtseilartistin, die sich erst vor weniger Zeit in diesen Circus verirrt hat und die noch nicht hundertprozentig Teil dieser Welt ist. Staune über Mumien, die Handstandakrobatik in Perfektion beherrschen und bekomme Gänsehaut beim Anblick von Freaks, die unmögliche Dinge mit ihren Köpern veranstalten. Achtung! Der Besuch in unserer Welt ist nichts für schwache Nerven und Du wirst ihn nie vergessen. Traust Du Dich? Wir warten auf Dich, denn Du bist unser nächstes „Opfer“!

Gewinnspielfrage: Wer erwartet dich an der Pforte? Schickt bis zum 10.04. eine E-Mail mit der Antwort und Eurer Adresse an:

gewinnspiel@essenonpaper.de Teilnahmeschluss ist der 10.04.2012. Mitarbeiter und Angehörige sind von der Verlosung ausgeschlossen.

34 essenonpaper.de // Gewinnspiel


RWE Deutschland

KULTURFÖRDERUNG – SPANNUNG GARANTIERT.

WIR SETZEN DAS „E“ VOR GITARRE. Kunst, Literatur und Musik bereichern unser Leben. Deshalb stecken wir viel Energie in die Förderung kultureller Veranstaltungen und Initiativen. Wir unterstützen gezielt künstlerisches Schaffen und sorgen mit einer zuverlässigen Energieversorgung dafür, dass die Menschen in unserer Region rund um die Uhr Kultur genießen können. Ohne uns wäre alles „unplugged“. www.vorweggehen.com


EVAG 2012

rocknroll

ESSEN.onpaper - April 2013  

ESSEN.onpaper - April 2013

Advertisement